Page 1

Kunst Am vergangenen Samstag wurden 20 Jahre Freiberger Kunstverein mit einer Vernissage gefeiert... Seite 2

Verkehr Elf- und Zwölfjährige waren von der „Aktion Auto“ des ADAC sichtlich beeindruckt... Seite 3

20 Jahre Fiat in Freiberg

Familie „Ganz in Familie“ lautet unser Sonderheft mit Tipps und Infos für Jung, „Mittelalt“ und Betagt... Seiten 9 bis 14

Oktober: Zubehör-Aktion (Winterreifen)

20 % Rabatt auf die Herstellerpreisempfehlung bei allen Winterreifen für Fiat-Modelle

Autohaus GmbH Freiberg Donatsring 2, 09599 Freiberg Tel.: 03731/3549-0, Fax: 03731/3549-22, mail: verkauf-freiberg@autohaus-schoen.de 5832474-10-1

5843111-10-1

MITTWOCH, 5.10.2011

Lokalanzeiger für Freiberg, Brand-Erbisdorf, Frauenstein, Mulda, Sayda, Neuhausen und Umgebung · Verbreitete Auflage: 49.329 Exemplare · www.blick.de

Restplätze im Herbst-Ferien-Abenteuer

BLICK

Frauenstein (IZ). Die Jugendherberge Frauenstein hat vom 22. bis 28. Oktober noch Restplätze für ein erlebnisreiches Herbst-Ferien-Abenteuer, für Kinder sieben bis zwölf Jahren. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen u.a. ein Besuch auf der mittelalterlichen Burg Frauenstein, ein Ausflug

SO ERREICHEN SIE UNS: BLICK Freiberg

Fon: 03731 376-24111 Fax: 0371 656-27410 Kirchgässchen 1 09599 Freiberg freiberg@blick.de • www.blick.de

Aktuell Kammermusik auf dem Mayoratsgut Großhartmannsdorf (IZ). Das 10. Kammermusik-Konzert im Mayoratsgut zu Großhartmannsdorf erklingt am 7. Oktober um 19.30 Uhr. Il colori del Barocco ist ein Musikalisches Feuerwerk mit zwei Cembali und Piccolo-Trompete. Es spielen Joachim Schäfer - PiccoloTrompete,Judith Izsak - Cembalo und KMD Prof. Matthias Eisenberg - Cembalo. Infos und KartenunterTel.037329/79921.

Lokal „Auf der Spur des Silbers…“ Freiberg (STB) …am Rammelsberg - Alte Dynamit, geht es am 8. Oktober mit den bergbauhistorischen Wanderleitern. Treffpunkt ist 9.30 Uhr am Bahnhof Muldenhüten/Parkplatz. Infos und Fragen an Wanderleiter.FG@gmx.de

Kultur Freiberger Abendmusik erklingt im Dom Freiberg (STB). Zur 22. Abendmusik am 6. Oktober um 20 Uhr gastiert der polnische Organist Jan Bokszczanin im Dom. Er wird Werke des Komponisten und Organisten Marian Sawa spielen. Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Pachelbel, Buxtehude, Clerambault, Bach sowie Podbielski und die Komposition ICON (2010) des Komponisten Jukaszewski. Infos unter Tel. 03731/22598

ins Erlebnisbad „Aqua Marien“, ein Ausflug ins Planetarium Drebach, Lagerfeuer, KinoAbend, Disco, der Besuch eines Reiterhofs, Tischtennis, Kegeln, Inline skaten, Pizza backen, Kreativangebote, Spiel & Spaß und vieles mehr. Infos und Anmeldung unter Tel. 03731/215689 oder www.ferien-abenteuer.de

Naturmarkt zur Kirmes Rechenberg-Bienenmühle (STB). Zu einem Naturmarkt wird am 9. Oktober von 10 bis 17 Uhr nach Rechenberg-Bienenmühle in den Burghof/Brauerei eingeladen. Auf dem Programm stehen Verkauf und Verkostung von regionalen Produkten und

Großes Spektakel zum Finale Freiberg (CLW). Fünf Romane, 2,5 Millionen verkaufte Bücher und regelmäßig Spitzenplätze in den Bestsellerlisten: Seit der Veröffentlichung von „Das Geheimnis der Hebamme“ im Jahr 2006 schwimmt die Freiberger Auto-

rin Sabine Ebert auf der Erfolgswelle. Gestern Abend stellte sie in der Nikolaikirche den fünften und letzten Band ihrer Hebammensaga vor. Zur Premiere von „Der Traum der Hebamme“ hatten die Ver-

anstalter so viele Gäste wie noch nie erwartet und neben der eigentlichen Veranstaltung in der Nikolaikirche auf dem Buttermarkt zusätzlich ein Public Viewing per Videoleinwand organisiert. Für das

von traditionellem ländlichem Handwerk. Weiterhin kann man den Bockbieranstich in der Traditionsbrauerei Rechenberg und Führungen durch das Brauereimuseum erleben. Zur musikalischen Unterhaltung spielen die Rechenberger Musikanten.

Theater-Jugendklub sucht Mitglieder

mittelalterliche Flair sorgten die beiden Historiengruppen „Mark Meißen 1200“ und „Meißnische Panzerreiter“, die das Publikum mit auf eine Reise ins späte 12. Jahrhundert nahmen. Foto: M. Schreiber

Freiberg (STB). Mit dem Beginn der neuen Theatersaison hat auch der Theater-Jugendklub des Mittelsächsischen Theaters in Freiberg unter Leitung des Dramaturgen und Regisseurs Klaus-Peter Fischer wieder die Arbeit aufgenommen. Jugendliche, die sich für Schau-

spielerei und andere Berufe oder Tätigkeiten auf und hinter der Bühne interessieren, sind herzlich willkommen. Immer donnerstags von 15 bis 16:30 Uhr haben hat man die Gelegenheit, sich auszuprobieren. Treffpunkt ist der Theaterpförtner in der Freiberger Borngasse.

Jugendpreis 2011 an Verein „Train Control“ übergeben Entfeuchtung*

Freiberger ehren freiwillige Arbeit Freiberg(FPE).BereitsimMaifasste der Stadtrat den Beschluss den Jugendpreis 2011 der Universitätsstadt an den Verein „Train Control“ zu vergeben. „Mit dieser Entscheidung wird das große Engagement der Vereinsmitglieder gewürdigt, den Bestand des gleichnamigen Jugendklubs zu sichern, ihn mit Leben und zielgruppengerechten Angeboten auszufüllen“, hieß es in der Begründung. Am Freitagabend war es vor Beginn eines „Newcomer“- Konzertessoweit:Das insgesamt20-köpfige VereinsteamerhieltausdenHänden von Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm die Auszeichnung überreicht. Zudem waren die Bür-

germeister Holger Reuter und Sven Krüger sowie einige Stadträte bei der Übergabe im 2009/2010 grundlegend neu hergerichteten Jugendklub an der Silberhofstraße 84 a dabei. „Fast 400.000 Euro hat Freiberg in das Gebäude investiert. Andere Städte schließen Jugendklubs - wir bauen sie aus“, bemerkte Krüger. „Wir sind sehr glücklich über das neue Domizil“, betonte Vereinschef Ronny Schaffarschick. Gleichzeitig freute er sich, dass viele Vereinsmitglieder tatkräftig beim Ausbau mitgewirkt haben. „Danke an alle“, so Schaffarschick in Richtung eigenes Große Freude bei den Mitgliedern: Der Verein „Train Control“ Team und Vertreter der Stadt. Info erhielt den mit 500 Euro dotierten „Jugendpreis 2011 der Stadt Foto: F. Peschel Freiberg“. unterwww.traincontrol.de.

5844986-10-1

Helmut Rödler Schule staatlich anerkannte Berufsfachschule für Krankengymnastik/ Physiotherapie gGmbH Chemnitz

Jeder Traumberuf fängt mit einer guten Ausbildung an. Tü R • Physiotherapeut OffeNeN HR TAG d e R U 8 1 , 14 – • Masseur und 0 8 .10 .2 011 leR -SC HUle d Med. Bademeister ö HelMUT-R auch für Hauptschüler

Herrenausstatter Bellmann

auch Normalgrößen

Pokalspiele am Wochenende

Ihr Spezialist für

e ß o r g Größen

5829831-10-1

www.roedler-schule-chemnitz.de schönherr.fabrik · Schönherrstraße 08 · 09113 Chemnitz · Telefon: 0371 5905271 5844213-20-1

Gutschein für ein Gratisgetränk (alkoholfreies Getränk, Bier oder Kaffee)

eratung • individuelle B eiderei n P • Änderungsschren & Vereinen direkt g von Chö vorm Haus • Einkleidun Große Auswahl an Herbstmode: 0 23-40 in den Größen: 4 4 - 7 5 5 1 - 8 88 -1 30

• Große Feuerwerkshow & Neuheitenpräsentation • Roland Kaiser Double-Show • musiksynchrones Abschlussfeuerwerk ab 21.30 Uhr

Jacken • Mäntel • Anzüge • Sakkos • Hosen/Stretch (auch Niederbund) • Hemden • Westen • Strickjacken • Pullover u.v.m. 09569 Oederan · Markt 10 · Tel. 037292/49 74

WECO-Gelände,Verbindungsstraße Freiberg Richtung Hilbersdorf (hinter Praktiker-Baumarkt)

5843771-10-1

Einem Teil der Auflageliegen diese Prospekte bei:

r trahle Heizs -€ ab 5,

• Nachqualifizierung zum Physiotherapeut • Bachelor of Sciences

Seit 1907

Sport

Freiberg. (KBE) Am Wochenende steht in Mittelsachsen die zweite Runde des Fußball-Ligapokals auf dem Programm. Der TSV Langhennersdorf besitzt dabei am Sonntag Heimrecht gegen den FSV Zettlitz 1990 (Anstoß 13.30 Uhr) , der BSC Freiberg II trifft auf den SV Grün-Weiß Niederwiesa (13.30). Die SG Dittmannsdorf läuft zu Hause gegen TuS Großschirma (15.00) auf, der SV Einheit Bräunsdorf reist zu Eintracht Erdmannsdorf/Augustusburg (15.00) . Bereits am Samstag bekommt es der SV Lichtenberg II zu Hause ab 13.30 Uhr mit dem BSC Rochlitzzutun.

• Kondenstrockner, mobil • Dämmschichttrocknung

am 9.Oktober 09, ab 18 Uhr

5845290-10-1


Seite 2

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Bestattungshaus Auerswald 09599 Freiberg,Weingasse 8 Tel. 03731/2 33 54 09626 Bieberstein, TAG + Meißner Str. 118 NACHT Tel. 037324/73 36

Vernissage: Farben-Formen-Figuren

STEINMETZ WÄCHTLER IHR STEINMETZ IM TRAUERFALL über 200 Grabmale zur Auswahl Himmelfahrtsgasse 21 Tel. 775241 09599 Freiberg

5842818-10-1

5841084-10-1

Wenn Sie unsere Hilfe brauchen, erreichen Sie uns Tag und Nacht unter 03731 -

30860

Bestattungshaus Steinmetz Scheunenstraße 19 09599 Freiberg Kostenlose, unverbindliche Beratung. 5841079-10-1

Städtisches Bestattungsinstitut Ältestes Bestattungsunternehmen der Stadt Freiberg Scheunenstraße 22 09599 Freiberg

Tel. 03731/353190

Bilderbuch zum Jubiläum Freiberg (ESW). 20 Jahre Freiberger Kunstverein feierten vergangenen Samstag zahlreiche Künstler und Kunstinteressierte bei der festlichen Vernissage „Herbstsalon in Mittelsachsen, Farben-Formen-Figuren“ in der Nikolaikirche. Mit der Uraufführung von „Silent Dance beyond the Moon“ von Hans-Peter Preu trug das Freiberger Quartett „Timeless Harmony“ zur feierlichen Stimmung bei. Zum Jubiläum wurde der Öffentlichkeit ein Bilderbuch über die Entwicklung des Vereins sowie über Künstler und ihre Werke vorgestellt. Hans Stege, Ehrenvorsitzender des Kunstvereins, verband seinen 70. Geburtstag mit dem Vereinsjubiläum. „Das Bilder-

buch und die Ausstellung sind mein persönliches Geschenk an den Verein.“ Stege gehört zu den 17 Gründungsmitgliedern und war bis Dezember 2010 Vereinsvorsitzender. „Kunst ist eine universelle verbindende Sprache“, so Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm. „Die Schaffenden im Verein und die Kunstwerke sind wichtige Freiberger Botschafter.“ Der Kunstverein hat bis heute unzählige Künstler aus dem In- und Ausland in über 250 Ausstellungen in Freiberg vorgestellt. Die Malereien, Grafiken und Plastiken der sächsischen Künstler können bis 31. Oktober jeden Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr sowie zu allen Veranstaltungen Hans Stege (2.v.r.)im Gespräch mit Künstlern und Friedemann Wolf (r.), Vorsitzenden des Freiberger Kunstvereins. Foto: E.S. Wolf bewundert werden.

Tag und Nacht Bereitschaft 5841078-10-1

Mittelsächsisches Theater: Rückblick auf die vergangene Spielzeit

Bestattungen Christine Schulze Heimbürgin

BESTATTUNGEN

3 57 44

Tag + Nacht (03731) Donatsring 2, Freiberg

5841077-10-1

06.10. – 12.10.2011

DIE HIGHLIGHTS DER WOCHE Johnny English - Jetzt erst recht 16:00, 18:15, 20:45 + So 10:30 + Sa/So/Di 13:30 + Fr/Sa 23:15 Neu/ab 6 J.

Midnight in Paris (Kino5-Reihe) Neu/o.A.

Hell Neu/ab 16 J.

20:30

God bless Ozzy Osbourne (Special) Mo 17:30 + So 20:15

Neu/ab 12 J.

Preview: Lauras Stern 3 So 13:00

Freiberg (HM). Am Sonnabend findet im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg um 10.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Reisen bildet - Bildungsreisen von und nach Freiberg“ statt. Eine Studentin der TU Bergakademie Freiberg lädt zu einem spannenden Rundgang durch die Welt der Bildungsreisen ein, die im 18. und 19. Jahrhundert von Freiberg ausgingen oder nach Freiberg führten. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kustodie der TU Bergakademie Freiberg und des Museums. Zu sehen sind einzigartige Exponate aus den Sammlungen der beiden Institutionen. Die nächste Führung dieser Art findet am 22. Oktober 2011 zur gleichen Zeit statt. Die Sonderausstellung ist Peter Pan war in diesem Sommer ein Publikumsmagnet und noch bis zum 6. November 2011 wird auch 2012 wieder in Kriebstein aufgeführt. zu sehen. www.museum-freiFoto: Mittelsächsisches Theater / Detlev Müller berg.de

Weniger Besucher, trotzdem zufrieden

preiswert - kompetent - zuverlässig Vergleiche zahlen sich aus!

So 10:30 + Do-So/Di 18:00 + Do-Sa/Mo-Mi 20:15

Sonder-Ausstellung

Kriebstein (CLW). Das Mittelsächsische Theater steckt mitten im Jahresabschluss. Auch wenn hinter den Kulissen noch gerechnet wird, kann Geschäftsführerin Christine Klecker für die Spielzeit 2010/2011 schon eine positive Bilanz ziehen. „Wir hatten insgesamt rund 88.000 Zuschauer“, informierte sie bei einem Pressegespräch. Das seien zwar 3.000 weniger als im Jahr zuvor, aber angesichts der Tatsache, dass die große Bühne in Döbeln geschlossen ist und wegen des schlechten Wetters mehrere Freiluft-Aufführungen abgesagt werden mussten, sei sie doch sehr zufrieden. „Die Seebühne in Kriebstein und das

Schloss haben dazu beigetragen, dass wir bei den Zuschauerzahlen eine Konstanz auf diesem Niveau erreicht haben.“ Ein besonderer Höhepunkt der letzten Spielzeit sei „Peter Pan“ gewesen. Das Schauspiel sei so gut angekommen, dass es auch im Sommer 2012 wieder zahlreiche Gäste nach Kriebstein locken soll. Weniger erfreulich war für das Theater das Thema Finanzen. Der Kulturraum hatte seine Förderung um 100.000 Euro gekürzt. „Das Geld mussten wir bei den Betriebskosten einsparen“, so Christine Klecker. Mit vielen kleinen Schritten sei das gelungen, ohne dass das Publikum auf etwas verzichten musste.

-/o.A.

Atemlos - Gefährliche Wahrheit (fettes Kino) Mi 18:00

-/ab 12 J.

Freiberg beteiligt sich an der City-Offensive Sachsen

Unser komplettes Wochenprogramm finden Sie unter www.kinopolis.de Tickets und Informationen: (0 37 31) 67 68 69 Änderungen vorbehalten! 5841076-10-1 5842505-10-1

DAS URLAUBS- UND FREIZEITMAGAZIN DER REGION

Ab in die Mitte: Mit dem Parkhaus in den Wettbewerb Freiberg (FPE). Die Universitätsstadt beteiligt sich erneut an der von der sächsischen Staatsregierung und Partnern aus Handel und Wirtschaft jährlich ausgelobten Initiative „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“. „Mit dem Wettbewerb sollen kreative und außergewöhnliche Ideen und Projekte zur Stärkung der Zentren der Städte und Gemeinden entwickelt werden“, so die Organisatoren. Das aktuelle Motto

MAGAZINE

lautet: „Kreatives Stadt(Er)Leben“. Es winken Preisgelder in Höhe von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro, die zur Realisierung der Wettbewerbsprojekte eingesetzt werden sollen. Zudem stehen Sonderpreise in Aussicht. „Freiberg beteiligt sich mit dem Parkhaus Fischerstraße am Wettbewerb. Alle nötigen Unterlagen wurden termingerecht eingereicht“, informierte kürzlich Baubürgermeister Holger Reuter. Ob die fast sechs Millio-

nen teure und voraussichtlich Mai 2012 bezugsfertige Baumaßnahme eine finanzielle Spritze oder einen Anerkennungspreis erhält, wird am 10. Oktober im ehemaligen Hertie-Warenhaus in Görlitz bekannt gegeben. Seit Initiierung des Innenstadtwettbewerbes 2004 hat Freiberg bereits einmal den Sonderpreis, einmal den dritten Preis und 2008 zum Thema Der Bau des Parkhauses Fischerstraße geht zügig voran. Mit „Prima-Stadt-Klima“ sogar den dem Projekt beteiligt sich Freiberg am sächsischen InnenFoto: FPE stadtwettbewerb „Ab in die Mitte“. Siegerpreis abgeräumt.

WILLKOMMEN im Vogtland Frühjahr/Sommer 2011

Das Wandern ist des Müllers Lust

Bauarbeiten im Freiberger Tierheim Einem Teil der Auflage liegen diese Prospekte bei:

Wandern & Erholen: Mühlenviertel und KAMMWEG Erzgebirge-Vogtland Wohlfühlen & Genießen: Gesundheit und Kultur in den Sächsischen Staatsbädern Freizeit & Familie: Highlights in der Vogtland Arena und in Schöneck Entdecken & Erleben: Mutige Sprünge zum Flößerfest und von Baum zu Baum

Bestellung und Abo unter:

0371 - 656 200 11 www.willkommen-in-sachsen.de Erhältlich in den Shops von BLICK & FREIE PRESSE. 5842540-10-1

EP: Seifert Ernsting`s family Euronics XXL Medimax electronic Lichtenau Möbel Mahler GmbH & Co.KG expert FG Möbel Boss

Neues Dach nimmt jetzt Gestalt an

Freiberg (CLW). Im Freiberger Tierheim wird in diesen Wochen fleißig gesägt und geschraubt. Die Arbeiten am neuen Dach sind in vollem Gange. Nach 45 Jahren war es marode, im letzten Winter drang Tauwasser in das Gebäude ein. Eine SpendenaktiKontakt Qualitätsmanagement: on ermöglichte nun die AnschafTel. 0371/656-10755 / -10756 fung des nötigen Baumaterials E-Mail: beilagen@blick.de für die Sanierung. „Wenn das Wetter weiter so gut mitspielt, ist das Dach bald dicht“, sagt Thomas Weigel vom Tierschutzverein. Das alte Zement-AsbestDach werde durch ein Trapezblechdach ersetzt. „Danach ist die Dämmung dran.“ Mitglieder des Tierschutzvereins wie Thomas Weigel packen Mehr als 24.500 Euro wurden bei der Dachsanierung kräftig mit an. Foto: C. Walther in diesem Sommer insgesamt

gespendet. Knapp 20.000 werden für das Dach gebraucht. Das übrige Geld investiert das Tierheim in neue Türen und ein großes Fenster im Quarantänebereich. „Im nächsten Jahr wollen wir dann die Dämmung der Außenwände angehen“, informiert Thomas Weigel. „Dafür haben wir schon vor einiger Zeit Rücklagen gebildet.“ Die Sanierungsmaßnahmen seien wichtig, um langfristig Energiekosten zu sparen. „Das Geld können wir für unsere Vereinsarbeit gut gebrauchen.“ Wer sich das neue Dach anschauen will, kann sich den 22. Oktober vormerken. Dann lädt das Tierheim wieder zum Tag der offenen Tür ein.


Mittwoch, 5. Oktober 2011

Seite 3

ADAC-Aktion „Achtung Auto“ machte an der Zetkin-Schule Station

Tanzen mit fliegenden Kugeln

Wenn Autos mal scharf bremsen müssen Freiberg (AB). „Oh, ihr wärt jetzt alle weg.“ Passender hätte Felix Langer die Situation am Dienstagnachmittag auf dem Schulhof nicht ausdrücken können. Als einziger hatte der Elfjährige den Bremsweg des kleinen Opels von Kai Heubner richtig eingeschätzt. „Bei einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde benötigt das Fahrzeug das Dreifache vom Bremsweg bei 30 Kilometern pro Stunde“, erklärte der ADAC-Vertreter den Fünft- und Sechstklässlern der Mittelschule „Clara Zetkin“ im Anschluss an die Demonstration. Zwölf Meter waren es in diesem Fall, die im richtigen Straßenverkehr über Leben und

Tod entschieden hätten. Doch Kai Heubner verzichtete auf einen erhobenen Zeigefinger und ließ die Schüler bei einer Autofahrt mit ihm über den Schulhof stattdessen selber spüren, wie eine Vollbremsung auf einen Kinderkörper wirkt. Am Ende zeigten sich die Elfund Zwölfjährigen von dieser „Aktion Auto“ des ADAC sichtlich beeindruckt und sind in Zukunft hoffentlich ein wenig mehr für die Gefahren des Straßenverkehrs sensibilisiert. Über 150.000 Schülerinnen und Schüler nehmen jährlich an diesem Programm, das gemeinsam mit Michelin und Opel durchgeführt wird, teil. Felix Langer lag als einziger bei der Abschätzung des Bremsweges richtig. Trotzdem maß er Foto: A. Baselt gemeinsam mit Kai Heubner noch mal ganz genau nach. Infos unter www.adac.de.

Colmnitz (STB). Ein Camp der besonderen Art können Mädchen von der zweiten bis zur sechsten Klasse vom 18. bis 21. Oktober im Begegnungszentrum Hilda e.V. in Colmnitz, Talweg 12b, erleben. Bei dem Camp „Tanzen mit fliegenden Kugeln“, lernen die Mädchen das Gefühl für die fliegenden Kugeln und können viele Tricks des

Pois Spielens kennenlernen. Am Abreisetag gestalten die Mädchen ab 15 Uhr ein kleines Programm für Eltern und Großeltern. Neben Tanz und dem Spiel mit den Pois steht außerdem Bauen von Pois, Spiel und Spaß, Lagerfeuer, Lesenacht und eine Wald-Erlebnistour auf dem Programm. Anmeldung und Infos unter Tel. 035202/50218.

HOTEL JÄGERKLAUSE »Erleben. Genießen. Entspannen.«

Wir laden Sie recht herzlich zum Wildessen ein. Am 8. Oktober 2011: Essen, soviel man kann Die Jagdhornbläser laden ab 18 Uhr ein. Eintritt: 18,50 €

Am 14. Oktober 2011: Essen, soviel man kann Die Hutzenbossen laden ab 20 Uhr ein. Eintritt: 23,50 €

Konzert mit den Bergsängern

Festjahr der Feuerwehrleute endet mit einer Ausstellung

Brand-Erbisdorf (AB) Ein ganz besonderes Musikerlebnis bietet die Brand-Erbisdorfer Kirche am 8. Oktober 2011. Zu Gast sind die Freiberger Bergsänger, die ab 17 Uhr ihr Konzert „Frisch auf, ihr werten Häuerlein“ präsentieren werden. Die zehn Sänger um Ensembleleiter Steffen Döhner sind nicht sehr oft in der hiesigen Region live zu erleben, so dass es für jeden, der die bergmännische Musik liebt, ein Höhepunkt der Konzertsaison sein wird. Die Lieder der Freiberger Bergsänger handeln u.a. vom schweren Leben derBergleute,aber auch von deren Liebe, Stolz und Frömmigkeit sowie nicht selten auch von deren durchtriebenem Schabernack, wie auf der InternetseitederBergsängerzulesenist.

- Anzeige -

Gesundheitstipp

Ingo Lauterlein, Heilpraktiker Heilkunde- & Chiro Praxis Straße der Nationen 73-75 09113 Chemnitz • Tel. 0371-2625650

mail@lauterlein.de • www.lauterlein.de 63Jahre ahre,, fragt: Muss Karin Beyer, 63J der in der Lendenwirbelsäule festgestellte Verschleiß immer die Ursache für die bestehenden Schmerzen in Rücken, Gesäß und Bein sein? Festgestellter Verschleiß muss nicht zwingend die eigentliche Schmerzursache sein. Bildgebende Diagnoseverfahren geben heute über strukturelle Veränderungen der Wirbelsäule genaue Auskunft. Ob diese so festgestellten Veränderungen auch wirklich die Ursache der Schmerzen sind, steht auf einem anderen Blatt. Ich konnte die Erfahrung machen, dass Verschleiß seltener die Hauptursache von Rückenschmerzen ist, als vielfach angenommen. Bei der Untersuchung von Patienten mit festgestelltem Verschleiß in der Lendenwirbelsäule stellte ich fast immer auch Fehlstellungen oder Blockaden in Becken und Wirbelsäule fest. Diese erworbenen, d.h. im Laufe des Lebens entstandenen Veränderungen, sehe ich nicht nur als häufigen Grund für mehr als altersgerecht auftretenden Verschleiß, sondern oft auch als die eigentliche Schmerzursache. Eine gezielte Untersuchung in meiner Praxis kann darüber schon sicherer Auskunft geben. Die Basis meiner Therapie bei fehlstellungsbedingten Rückenschmerzen ist die gezielte, chiropraktische Behandlung. Durch die Korrektur erworbener Fehlstellungen können sich so ausgelöste Beschwerden oft augenblicklich bessern. Anschließend setze ich Injektionen, die die Heilung und Regeneration anregen sollen. Klassische Schmerzmittel finden in meiner Praxis keine Verwendung. Bemerkung: Be merkung: Diese Art der Therapie hat sich in meiner Praxis bewährt und zeigt gerade bei chronischen Schmerzen beste Erfolge, wenn die Behandlung mehrfach in Folge wiederholt wird. Das Alter eines Patienten spielt dabei erfahrungsgemäß kaum eine Rolle. 5845412-20-1

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung.

Nachts wurde um die Wette gelöscht Freiberg (AB). Das Festjahr der Freiberger Feuerwehrleute neigt sich dem Ende. Am vergangenen Wochenende gab es noch einmal ein außergewöhnliches Highlight. „Wir hatten befreundete Wehren zu einem nächtlichen Wettbewerb im Löschangriff eingeladen und das war ein voller Erfolg“,

resümierte Jürgen Naumann, der als Mitglied im Festkomitee in den vergangenen Monaten jede Menge zu tun hatte. Die Organisation des bisher im Landkreis Mittelsachsen einmaligen Wettbewerbs lag allerdings in den Händen von Kamerad Gerhard Winkler, der bei ähnlichen Wettkämpfen als Schiedsrichter

tätig ist. 22 Wehren waren am Depot an der Brander Straße zu Gast und erlebten einen klaren Sieg der Flöhaer Kameraden. Die erste Freiberger Mannschaft wurde Dritter und die Frauen Erste. Die letzte Aktion der Freiberger Feuerwehrleute im 150. Jubiläumsjahr beginnt am 11. Oktober. Dann wird im Foyer der Freiber-

Hotel Jägerklause OT Rauschenbach Nr. 6 · 09544 Neuhausen Tel. 037327/87-90 · Fax: 87 91 50 www.hotel-jaegerklause.com · info@hotel-jaegerklause.de

ger Sparkasse am Postplatz die Ausstellung der Fotos und der Kinderbilder beginnen, die zu den jeweiligen Wettbewerben eingereicht worden sind. Einen Erfolg gilt es zu vermelden: In den vergangenen Monaten entschieden sich viele Männer und Frauen, die Freiberger Feuerwehr im Dienst zu verstärken.

5846224-10-1

55 Jahre Chemie und 15 Jahre Angewandte Naturwissenschaft

Das war ein Treffen der Generationen Freiberg (CLW). Die TU Bergakademie beging am letzten Septemberwochenende gleich zwei Jubiläen: Seit 55 Jahren kann man in Freiberg Chemie studieren, seit 15 Jahren gibt es den interdisziplinären Studiengang Angewandte Naturwissenschaft. Zur großen Festveranstaltung waren 285 Gäste gekommen. Vor allem Absolventen aller Generationen nutzten die Gelegenheit, sich die aktuellen Studien- und Forschungsbedingungen anzuschauen, ehemalige KommilitoUnterschiedlichste Absolventengenerationen kamen bei der nen wiederzutreffen und interesgroßen Feier zusammen. Foto: privat sante berufliche Entwicklungen

kennenzulernen. Höhepunkt war der Chemische, Physikalische und Biologische Gesellschaftsabend am Samstag, der in der Alten Mensa von jetzigen Studierenden und Doktoranden gestaltet wurde. Für den Dekan der Fakultät für Chemie und Physik, Prof. Wolfgang Voigt, war es eine durchweg gelungene Veranstaltung:. „Die Bande zwischen den Absolventen und der Fakultät bzw. Universität wurden gefestigt“, sagte er. „Das zeigten die intensiven Gespräche und das Interesse am heutigen studentischen Leben.“

Mal wieder ins Mittelsächsische Theater

Premiere und Traumreisen MatineezurPremiere Freiberg (CHN/IZ). Hans Fallada landete mit dem Roman „Kleiner Mann, was nun?“ 1932 einen Welterfolg. Seine Helden - Angestellte und Arbeitslose, Glückssucher und Verlierer - stehen für die verunsicherten Massen und ihre Angst vor dem sozialen Abstieg in der Weltwirtschaftskrise. Heute singen die

„Abgestellten“ einen Nachruf auf den festen Arbeitsplatz. „Was nun?“ Falladas Spiel präsentiert das Mittelsächsische Theater in einer neuen Bühnenfassung des Berliner Regisseurs Wolf Bunge mit Musik und Tanz. In der Einführungsmatinee am 9. Oktober um 11 Uhr im Freiberger Theaterfoyer stellen die KünstlerWerkundInszenierungvor.

Kirschblüten, Heckenrosen und langeNächteinSkandinavien Am 9.Oktober um 19.30 Uhr heißt es zum ersten Mal in dieser Spielzeit „Der GMD lädt ein“. Seine musikalisch-literarischen „Traumreisen“ entführen die Theaterbesucher nach Skandinavien: Horstmann stellt Bücher von Astrid Lindgren, Lars Saabye Christensen und Knut

Ferienkurse Intensive Förderung bei LeseRechtschreibproblemen und Rechenschwäche! Für alle Klassenstufen geeignet.

Freie Gemeinschaftliche Schule „Maria Montessori“ Freiberg EINE SCHULE FÜR ALLE VON KLASSE 1 BIS ZUM ABITUR

iBK Freiberg

Institut für Bildung und Kommunikation Freiberg

Rinnengasse 2 09599 Freiberg Tel. 03731 / 21 74 93 www.ibk-sachsen.de 5841784-10-1

Hamsun vor, dazu erklingt Musik unter anderem von Edvard Grieg und Niels W. Gade. Im Anschluss an das literarische Konzert können Künstler und Besucher im Foyer ins Gespräch kommen,woderTheaterförderverein mit Elena Pitic skandinavischeSpezialitätenserviert. www.mittelsaechsisches-theater.de

5844978-10-1

Hotel Grenzhof Deutschgeorgenthal Unser nächstes

Herbstschlachtfest mit Wurstverkauf findet vom

7. bis 9. Oktober 2011 statt. (Wurstverkauf solange der Vorrat reicht)

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun sondern auch für das, was wir nicht tun.“ (Molière) • Verantwortung übernehmen • Geborgenheit spüren • Christliche Werte erfahren

weiter Angebote: Mittwoch und Samstag ab 17 Uhr 20% Rabatt auf alle Speisen (außer Schlachtfest und Familienfeiern)

Freitag`s Schnitzeltag alle Schnitzelgerichte für 6,90 € Tischbestellung unter: Tel. 037327-1433 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit 7/12

www.fgs-freiberg.de 5842562-10-1

Hotel Grenzhof Deutschgeorgenthal 6 09544 Neuhausen 5839783-10-1

5839775-10-1


AM 9. OKTOBER IN FREIBERG: HERBSTFEST Das sollte man sich nicht entgehen lassen

Noch dreimal Sonntagseinkauf Noch drei verkaufsoffene Sonntage gibt es in in diesem Jahr in Freiberg. Nach dem Herbstfest am 9. Oktober dürfen

2011 noch an zwei Adventssonntagen, am 4. und 18. Dezember, die Geschäfte zwischen 12 und 18 Uhr öffnen.

Programm an der Rathausbühne Freiberg (EI). Anziehungspunkt für alle, die sich am Gewinnspiel zur „1. Freiberger Nachtschicht“ am 10. September beteiligt haben, dürfte am Sonntag während des Herbstfestes die Bühne am Rathausgiebel sein. Ab 16 Uhr werden hier die Gewinner der Hauptpreise ausgelost, die es vor vier Wochen in einer stadtweiten Aktion zu erringen galt. Weiterhin wird auf der Bühne um 15 Uhr die feierliche Übergabe der Gingko-Bäume, die - ge-

spendet vom Fremdenverkehrsverein Freiberg - an der Rathausgiebelseite bereits gepflanzt wurden, vollzogen. Auch die Aktion Stadtradeln kommt nochmals zur Sprache: Der Freiberger Agenda 21 e.V. wird die Auswertung vornehmen. Nur ein paar Schritte weiter locken am AWG City auf der Petersstraße von 12 bis 18 Uhr Biergartenstimmung, Grill und Musik. Der hiesige Bierwagen übrigens rollt bereits am Sams- (EI). Über den sichtbaren Bautag an. fortschritt auf dem Obermakt freuen sich auch die Händler der Freiberger Innenstadt: Als klei-

Ein besonderes Dankeschön nes Dankeschön für die gute Ar- terer kürzlich mit einer Liefebeit überraschten Mitglieder rung Freiberger Premium Pils des Gewerbevereins Freiberg für den verdienten Feierabend. die hier tätigen fleißigen PflasFoto: Cornelia Wirbeleit

Außergewöhnliche Mode in den Größen 34 bis 54

Neueste HerbstWintertrends

ANDREAS ADAM GmbH STRASSEN-, TIEF- UND INGENIEURBAU Dresdner Straße 77 · 09619 Sayda Telefon (03 73 65) 12 38 · Fax (03 73 65) 71 09 www.andreas-adam-gmbh.de andreas-adam-gmbh@t-online.de 5845630-10-1

Burgstraße 13 09599 Freiberg Tel.03731-20 75 10

mit passenden Accessoires aus Frankreich, Italien, Finnland, Dänemark

5845633-10-1

5845605-10-1

Zum Herbstfest Die Don Kosaken Freiberg (STB). Im Rahmen der Europatournee „Ich bete an die Macht der Liebe“ gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken am 9. Oktober um 20 Uhr in der St. Jakobikirche. Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Infos unter www.kosaken.de

Hochzeits- und Festmesse am 9. Oktober komplettiert das Herbstfest-Programm in der City

Für die ganz besonderen Tage im Leben Freiberg (EI). Am kommenden Sonntag ist nicht nur Herbstfest auf den Straßen und in den Geschäften der Stadt, auch im „Tivoli“ geht es festlich zu: Ab 14 Uhr stehen die Türen des Konzert- und Ballhaus Tivoli zur diesjährigen Messe „Hochzeit und Festlichkeiten“ weit offen. Die Besucher finden hier in Hülle und Fülle Anregungen, Tipps und ganz konkrete Angebote für ihre Festlichkeiten - sei es für die anstehende Eheschließung, die Silberhochzeit, ein Firmenjubiläum oder einen runden Geburtstag. Vertreten sind nahezu alle Branchen, die beitragen können, einen solchen Anlass zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen - angefangen von der festlichen Kleidung, dem typgerechten Make up

und der schicken Frisur, vom Schuh bis zum Geschenk, von Essen und Unterhaltung bis zu Hochzeitsreise, Blumen und Feuerwerk... Von 14.30 bis 16.30 Uhr zeigen Models auf einer moderierten Modenschau in mehreren Abschnitten wunderschöne Braut- und Festkleider samt passenden Accessoires. Damit sich auch Eltern oder Großeltern ungestört umsehen können, ist für eine kostenlose Kinderbetreuung gesorgt, die Kleinen haben garantiert auch ihren Spaß, während Mama, Papa, Omi oder Opa entspannt durch die Messestände bummeln. Eine Übersicht der Aussteller mit vielen weiteren nützlichen Informationen liegt wieder am Eingang für die Be- Zauberhafte Brautkleider und gediegene Garderobe für den Bräutigam - all das begeisterte die Gäste bereits im vergangenen Jahr. Und auch diesmal darf man ebenso auf neue Trends wie auch auf „Dauerbrenner“ gespannt sein. sucher bereit.

Ein festlich gedeckter Tisch kommt nicht nur zur Hochzeit gut Aus dem Fachgeschäft oder maßgeschneidert - Auf die GarderoFotos (3): C. Wirbeleit (Archiv) be wird am „schönsten Tag im Leben“ besonderer Wert gelegt. an. 5845304-10-1

Große

jeweils 14.30 & 16.30 Uhr au sch en od tm es F d un its ze Hoch tt Freiberg, Konzert- und Ballhaus Tivoli · Eintri

Großer Tag - Tolles Outfit

frei · für Kinderbetreuung ist gesorgt

5846150-10-1

Freiberg (EI). Zauberhafte Brautkleider, festliche Schuhe, stilvoller Schmuck, die exklusive Frisur und der passende Blumenstrauß machen nicht nur das Hochzeitsfoto zu einer

perfekten Erinnerung, sondern beeindrucken auch die Gäste und Vorübergehenden. Bei der Messe-Modenschau mit Moderation sind viele dieser wunderschönen Kreationen zu

bestaunen. Diesmal dürfen die Besucher vor allem auf die neuen Kreationen des Schmuck-Herstellers Schoeffel gespannt sein, die von der GoldschmiedeGerlachvorgestelltwird.


UND VERKAUFSOFFENER SONNTAG Am Sonntag lohnt sich ein Stadtbummel gleich mehrfach

Textilwaren Lippmann

Trecker fahren und shoppen

Mode • Dessous • Nachtwäsche • Festmoden-Verleih

9. Oktober: 10 %

Am Rabatt Heubnerstraße 5, Freiberg, 0 37 31 - 2 31 35 5845830-10-1

Einladung auf den Heubnerplatz Beim Herbstfest sind die Freiberger und Gäste auf dem Heubnerplatz eingeladen, sich beim Rasentraktor-Geschicklichkeit-Parcours zu versuchen. „Durch das spezielle Fahrwerk ist das anfangs gar nicht

so einfach“, schmunzelt Monika Busch, Inhaberin des gleichnamigen Gartentechnik- und Werkzeuggeschäfts. Auch weiter Händler auf Heubnerstraße und -platz haben geöffnet. Foto: C. Wirbeleit

(CLW). Freiberg lädt an diesem Sonntag zum 1. Herbstfest in die Innenstadt ein. Der Gewerbeverein, das Stadtteilbüro Bahnhofsvorstadt und die Stadtmarketing GmbH organisieren gemeinsam mit den Händlern und Gastronomen ein spannendes Programm für Groß und Klein. Die Geschäfte haben zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet, manche auch schon ab 12 Uhr. Parallel dazu findet im Tivoli

wieder die Hochzeitsmesse statt, bei der sich ab 14 Uhr zahlreiche Firmen und Gastronomen aus der Region präsentieren. Großes Thema an diesem Sonntag wird die Herbst- und Erntezeit sein. Passend dazu ist auf den Straßen und Plätzen der Freiberger Innenstadt viel zu erleben: Der Tierpark präsentiert sich auf der Erbischen Straße, in der Petersstraße wird eine Land-

wirtschafts- und Landtechnikmeile aufgebaut. Ponyreiten und Spielgeräte gibt es auf dem Inh.: Monika Busch e. Kfr. Obermarkt und auf dem HeubHeubnerstr. 11 · Freiberg nerplatz kann man sich am RaTel.: 03731/2 21 89 www.mechanik-busch.de sentraktorparcours versuchen. Auf dem Schlossplatz dürfen die Beratung - Verkauf - Verleih - Service Kinder mal in einem echten Bagger mitfahren . Der FremER: OKTOB IM denverkehrsverein bietet um 14 N AKTIO und 16 Uhr Führungen in die senKellergewölbe und Verließe unätige Ra nsen • Rasenmäher-Parcours r r o v ter dem Rathaus an. f u a rse

batt 10% Ra

. Moto mäher u

Am 9. Oktober, 13 - 18 Uhr

• Herbst-Tombola

Jetzt schon an Weihnachten denken: Geschenkgutscheine 5845826-10-1

Freibergs schönster Blumenschmuck

Preisverleihung am 20. Oktober Freiberg (ESW). Erst am 20. Oktober ist es soweit: Die Sieger des Wettbewerbs „Freiberg im Blumenschmuck“ werden 18 Uhr im Rathausfoyer durch den Erzgebirgszweigverein, das Stadtmarketing und die Stadt Freiberg gekürt. Vom Freiberger Hellweg-Baumarkt werden Preise in Höhe von 100, 60 und 40 Euro an die Gewinner vergeben. Ein Essen im Hotel Kreller und vom Kulturamt gesponserte Gutscheine für Veranstaltungen in Freiberg sind weitere Preise, auf die sich die Gewinner freuen können. Die Ausstellung mit den Fotos der schönsten Blumenarrangements

wird an dem Donnerstag ebenfalls eröffnet. Bei dem alljährlich stattfindenden Wettbewerb halten Mitglieder des Erzgebirgszweigverein den schönsten Blumenschmuck an Gebäuden im gesamten Stadtgebiet Freiberg in Bildern fest. Durch den Wettbewerb soll das Engagement der Freiberger für eine blühende Stadt gefördert werden. „Es soll für die Stadt sein, für die Bürger und die Touristen“ betont Sighild Knopfe, Vorstandsmitglied vom Erzgebirgszweigverein und Verantwortliche für den BlumenschmuckAm Sonntag sind wieder viele Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Wettbewerb.

Trauringschau

n ge Ta att en b n id e Ra vure b n % Gra a 10ratis G

HERBSTFEST mit

am Samstag, 08. Oktober · 09 - 18 Uhr am Sonntag, 09. Oktober · 13 - 18 Uhr

Großes Sortiment Trauringe Freundschafts- und Verlobungsringe... Gold • Platin • Edelstahl • Silber • Palladium Uhren & Schmuck H. Pätz · Heubnerstr. 4 · 09599 FG · 03731/22593

Foto: A. Baselt

www.uhrmacher-paetz.de 5845827-10-1

IN FREIBERG

SONNTAGSVERKAUF

Sonntag, 9. Oktober 2011 12 bis 18 Uhr in der AWG City

Herbst-Aktionsangebote der Freiberger Innenstadthändler

Hüpfburg und Bühne am Rathaus

Tierschau und Ponyreiten auf dem Obermarkt

Führungen in den Kellergewölben unter dem Rathaus

Landwirtschaftsausstellung in der Petersstraße

Rasentraktorfahren für jedermann auf dem Heubnerplatz

Hochzeitsmesse im TIVOLI

Baggerfahren für Kinder auf dem Schlossplatz

AWG CITY. FREIBERG, PETERSSTR. 3 5836356-10-1


Seite 6

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Junger Kerl schlank, treu, ehrlich sucht sexy Frau die gern Strumpfhosen trägt und ab und zu Lust auf ein heißes Abenteuer hat. Raum FG. T 01520/3875929

Moritz, 29 Jahre, hab´ dunkles Haar, braune Augen, bin charmant und zuverlässig. Welcher netten Frau darf ich die Sonne ins Herz zaubern? Willst Du mehr von mir erfahren, dann höre dir mein Infoband an. Tel.: 03764/1859989, www.partnerglueck.com Ralph 42 J., 1,75 m, NR, vom Lande, Kinder- u. Tierlieb su. ehrliche, unternehmungslustige, humurvolle, treue Sie zw. 37-43 J. f. feste Bez. Y BC 60960 Z

Sie sucht Ihn sein!!!!

Ilona, 44 J., bin schlk., mit sinnlicher Ausstrahlung. Ich koche gern, aber für mich allein? Ich suche auf diesem Weg einen liebevollen, treuen Partner, der mit mir die Einsamkeit besiegt. Mehr von mir erfahren Sie auf meinem Infoband. Tel.: 03764/1859987, www.partnerglueck.com

Für die Frühzustellung der Freien Presse in

Kaufe Wohnmobile 03944 - 36160 www.wohnmobilcenter-aw.de

Kleinwaltersdorf, Siebenlehn und Steinbach

Reisemobil- u. Wohnwagenvermietung 2011 zu den gewohnt günstigen Preisen. Caravanpark Pfaff, Chemnitz, Lichtenwalder Höhe 3. T 037206/75534 www.caravanpark-pfaff.de

Haben Sie Interesse an dieser geringfügigen Tätigkeit, natürlich auch in anderen Orten, melden Sie sich bitte bei: Vertriebsdienstleistungen Freiberg Express GmbH Zuger Str. 22 · 09618 Brand-Erbisdorf Telefon: ( 03 73 22) 88 50

Kathleen, 36 J., mit jugendl. Ausstrahlung, dkl. Augen u. guter Figur. Ich glaube trotz schmerzhafter Trennung noch an die große Liebe. Du auch? Dann höre Dir bitte mein Infoband an. Tel.: 03764/1868404, www.partnerglueck.com

Kfz Ankauf 5846115-10-1

Immobiliengesuche

Neue Jobs bei Randstad in Ihrer Nähe und unter

Einfamilienhaus in Freiberg gesucht. Biete Eigentumswohnung in FG Y FG 60965 A

www.randstad.de

Suche Ein- oder Mehrfamilienhaus von Privat in Freiberg bzw. Umgebung. Y FG 60946 A

Mit Sicherheit in Arbeit Wir suchen im Kundenauftrag Sicherheitsfachkräfte für: · Objekt- und Werkschutz · Geld- und Werttransport · Revier- und Streifendienst · andere Aufgaben Herschelstraße 13 Notwendige Qualifikationen Notwendige Qualifikationen werden durchdas zertifizierte ARGUS werden durch Bildungsträger Bildungszentrumabgesichert. abgesichert.

08060 Zwickau Tel.: 0375/30 35 50 35 0173/58 44 85 2

HÖCHSTPREISE! PKW, LKW, Unfälle, Motorschäden. Für Unfälle über Schätzwert.

Chemnitz · Bornaer Straße 144 ) 0371/3349533 · 0172/3504838 5840771-10-1

Kfz-Ankauf aller Art

Immobilienangebote BED: Verk. mod. Wohn- u. Geschäftshaus, Whg. 180 m², leer, 2 Bäder, EBK, Balkon, Gew. verm., Tel.: 037327/83282

FG OT Zug, Rotvorwerk 8 03 73 22/52 04 74 oder 01 62/8 45 38 96

Häuser Freiberg - EFH mit 3 Kinderzimmern Neubau. Sie bezahlen in monatlichen Raten. Rufen Sie uns an, T 03731/244211. Town & Country Haus, www.vollkasko-massivhaus.de

Zimmer

Flirt-Erotikline sucht Mitarbeiterinnen bei freier Zeiteinteilung und guter DotieMöblierte Zimmer/Single-Wohng. in Entrümpelungen v. A - Z. Haushalt- rung. T 0355/72990113 Chemnitz, Zwickau, Plauen, Gera vermitauflösung, Umzugs-/ u. Abrissarb. kosJugendprojekt "Mensch, Tier, Umwelt" telt Immo Helke - T 0162/6037942 tenl. Schrottentsorgung T 0160/6944049 sucht Euch (bis 30 J.) in Festeinstellung. T 0160/96712867 (Firma Frank)

2−2 1/2 Zimmer

Kapitalmarkt

K.I.S. Automobile, Ankauf von Fahrzeugen aller Art, auch Unfälle, sof. Barz., T 0371/4586004, T 0178/7980992

auch Unfall, viele km, zahle bar, Büro gegenüber Kfz-Zulassung

5845411-20-1

Dienstleistungen

Zweiräder Suche altes Moped oder Motorrad zum Aufbauen, T 0172/7939683

info@vdl-freiberg.de

5830357-10-1

Janine, 29 J., bin schlk., liebenswert u. total romant. Du sucht nicht nur Abwechslung, sondern eine ernsthafte Beziehung? Dann höre Dir bitte mein Infoband an. Tel.: 03764/1859981, www.partnerglueck.com

BLICK Sudoku-Rätsel

Wohnmobile

suchen wir zuverlässige Mitarbeiter.

Er sucht Sie

Allein? Das muss nicht www.partnerglueck.com

Stellenangebote

5843614-10-1

Aidibi An- u. Verkauf von PKW, LKW und Baumaschinen. Chemnitztalstr. 63, 09114 Chemnitz, Tel.: 0162/2803866 Freiberger Kfz-An- u. Verkauf, Roter Weg 45, große Gebrauchtwagenauswahl, Barz. v. Pkw/Lkw, Gelände- u. Unfallw., Abmeldung/Abholung kostenfrei unter T 03731/206396 o. T 0172/3595259 Höchstpreise für LKW und PKW, Baujahr und Zustand egal! Alles anbieten. Rudi Schwarz T 0174/8226277 SOFORT BARGELD! PKW, Busse, LKW, Unfall, Abholung-Abmeldung kostenlos! T 0371/3677881, 0172/6923483

Kfz−Entsorgung

Wir suchen dringend in Ihrem PLZ-BeNiederbobritzsch, vermiete 2-RaumBargeld von 2.000,- € bis 80.000,- € reich gepflegte PKW's für Autowerbung. AUTOVERWERTUNG-OSKAR, Ankauf vermittelt DFA GmbH, Chemnitz. Monatl. 50,- € bis 590,- € verdienen, Wohnung. T 0173/7578733 Kfz, Ersatzteileverk., Chtz., Annaberger T 0371/471717, www.dfa-finanz.de durch Werbefolien u. Werbeaktionen. Str. 282 a, T 0371/2400739 od. T 0178/ Firma Drechsel, T 0371/27866610 Barkredite günstig, 500 € - 50.000 €, 6205429 od. T 0178/6205366 Rentner bis 85 J., auch bei Kreditauslastung und ohne Schufa vermittelt KAISERFG: 3-R.-Mais.-Whg., 129 m², 1. OG, FINANZ: T 0800/1524737 (gratis) Essküche, Parkplatz, Miete: 426 €, NK: Suche Bauhelfer auf 165 € - Basis in 213,00 €, PP: 25,00 €, T 03731/26610 Ihr Allianz-Fachmann bietet Kredite Antikankauf/Haushaltsaufl., Möbel, von 1.500 - 50.000 €, sofortige Kreditent- Rechenb.-Bienenm., 5,00 €/ h. für Außen FG: 3-R.-Whg., 116 m², 1. OG, Esskü- Spielzeug, Orden, Militaria, Münzen, scheidung! Günstige Raten! Allianz u. Bauarbeiten, T 037327/831861 che, Balkon, Parkplatz, Miete: 436 €, NK: Briefm., Schmuck, Fernglas, Ölbilder, Generalvertretung Jens Heinze Weihnachtsdeko T 0160/98311119 215,00 €, PP: 25,00 €, T 03731/26610 T 037292/20564 oder T 0173/3844324 Edelmetalle Volkmar + Partner GbR FG: 3-R.-Whg., 75 m², 1. OG, Essküche, Sofortkredit bis 7.000 € ohne Schufa. Ankauf Gold, Silber, Schmuck, Balkon, Parkplatz, Miete: 436,50 €, NK: Auch höhere Beträge möglich. Vermittelt Bruch/Zahngold, Silberbesteck, Antikes + €, €, T 140,00 PP: 35,00 03731/26610 Wir kaufen Ihren VORWERK SBN-Finanz. T 0800-1009948 Nachlässe. T 01578/22 92 342, (gebührenfrei), auch Sa. u. So. Zwickauer Str. 281 a, 09116 Chemnitz, Jetzt anrufen 01522/6738075 Di., Mi., Do. 14.00 - 18.00 Uhr und wir kommen zu Ihnen !

3−3 1/2 Zimmer

Teilzeitbeschäftigung

Ankauf

Lösen Sie das Rätsel & gewinnen Sie 20 € !

1

9

3 4

5 86 6

Verkauf

Kaminholz Birke, 1 LKW voll (5,2 SRM) für nur 279,00 € zzgl. Anlieferung. Forstbetrieb Gärtnerei Höfgen T 035246/50666 (ab 19:00 Uhr)

Wolke 7

SOFORT BARGELD !!! Kobold 121,122,130,131,135,136 Tiger 251,252,260 ET 340/ EB 350/351/360

Wir vermissen seit 24.09.11 unseren 2-jährigen Kater "Gilbert", er ist rot getigert, sehr schlank und hat hellbraune Augen, trägt kein Halsband. Wir sind für jeden Hinweis dankbar. T 0174/9960904

8

6

3 9 4 7 3 8 5 8

1 2 6 1 5

3 4 9 2 9

7

aus 3x3 Kästchen darf jede Zahl nur einmal vorkommen.

Rufen Sie nun die

01379 22 00 69

(50 Cent/Anruf DTAG; mobil ggf. abweichend; M.I.T. GmbH)

an und geben Sie die Lösungszahl durch. Unter allen Teilnehmern mit der richtigen Zahlenreihe verlosen wir 20 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück ! 5841589-10-1

Kontaktservice Club der Reifen Damen! Der Notdienst! Damen v. 40 - 60, von schlank-mollig, H+H, nette Kolln. ges. ✆ 0172/9918986 5844951-10-1

Sündhaft scharfe Mittvierzigerin mit ❤ sexy Kurven, verwöhnt Dich mit viel Leidenschaft. Nur H+H ✆ 0174/4146403 5844954-10-1

Plaudern, flirten, daten ... Frauen telefonieren kostenlos! 0800-165 6666 Die Mega Datingline 5835385-20-1

5846116-10-1

5830833-90-1

Reife Früchtchen 45-58 verwöhnen v. Geile Girls in Zwickau. www.geilitas.de Emmy 22,Gr.34,Rußland 0375/2721697 10-24 Uhr in H+H T 0152-53785926. Andrea 23, Gr.34, Polen 0375/3034119 Nette Kollegin gesucht. Layla 26, Gr.36,Tschech. 0375/2721986 Gigantische 95 G, Ende 40, verwöhnt Sex frei Haus! Geiles knackiges reifes mit viel Gefühl oder wildem Orkan. Luder, 48J., OW 95F. Kollegin gesucht ! Feste Termine: T 0174/3510644 T 0172-3278870 Süße mollige BLONDINE BH 100H! Reif u. vers., rothaarig und vollbusig, zu Lieb, verspielt & extrem vielseitig!! heißen Spielen bereit, warte ich auf Dich Besucht Dich diskret! 0160-931 830 85 FF, AV Tel. Zw. 0151/26365917

Blind Date

Höllisch heiß und himmlisch beim Flötenspiel bis zum Schluss. Na, Lust darauf? Mo. - Fr. Zwickau 0170-1037293

Diskrete Vermietung von StundenzimKati 47 J., große Oberweite, verw. den mern. Niveauvoll, seriös, direkt a.d. B173 anspruchsvollen Herren zärtl. ohne Zeit- b. PL (indiv. Parkpl.) T 0162/9506500 druck. Nur H+H. T 0173/4248103

0900er Service

Leonie 19 & Marianna 18 verwöhnen Dich im Whirlpool nach Deinen Wünschen. Haus/Hotel, T 0375/3033370

Nette Maus verwöhnt Dich zu Haus/ H Deutsche Strapsperlen ohne Slip, m. Juwelier Kortum kauft Gold-Brillant+ Büro, seriös u. diskret, Senioren willSchmuck, Gold- u. Silbermünzen, Zahn- prallen Brüsten + drallen Po, Sen. willk.! kommen, Telefon: 0152/26658046 u. Bruchgold, Silber u. Platin, Silberbe- Nur H/H/PKW/LKW, Tel.: 0174/8286933 steck, sofort Bargeld: Di. u. Do. von Damen von 18-60 verwöhnen den anNeu! Haus- & Hotelbesuche! Leonie 10.30 bis 15.00 Uhr. T 0371/6664955, spruchsvollen Herrn. Mo.-So., 10 bis ? 19, Sandy 22, Mariana 18, Collin 41 u. Chemnitzer Hof, Straße der Nationen H+H, T 01520/7917365, Kolln. ges. Vicky 22 verwöhn. Dich! 0176/75401596

Heiße Singlefrauen noch heute Livekontakte!!! Ruf an: 0180-5 69 69 67 für 0,14 e/min, Mofu max 0,42 e/min 5835384-20-1

Unbefriedigte Hausfrauen suchen intimen Schnellkontakt! 0180-5 67 67 71 für 0,14 e/min, Mofu max 0,42 e/min 5835382-20-1

Mit dem BLICK zum Partnerglück

Er sucht Sie

Wählen Sie die

0180 – 500 62 69** und ge-

0900 - 3 22 66 00*

ben Ihr kostenloses Inserat auf (täglich 24 Stunden).

Mailboxabfrage:

Wählen Sie die 0900 – 3 22 66 00* Wählen Sie die Rufnummer und folgen Sie den Anweisungen. und folgen Sie einfach der Ansage. Sie werden sofort mit der Inserentin oder dem Inserenten verbunden.

Fragen:

Für Informationen zum Service wählen Sie *1,99 Euro/Min. DTAG, mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH **0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min., M.I.T. GmbH einfach die 0180 – 500 44 85**

Sie sucht Ihn

Versuche jetzt noch einmal mein Glück, doch noch jemanden zu finden, der zu mir passt. Bin 36/1,60 mit einem Sie, 42/1,50, mollig, k. bl. Haare, 2 8j. Sohn. Du aber solltest zwischen 34Kinder, sucht ehrl., kinderl. u. humorv. 36 Jahre und 1,60 bis 1,74 groß sein. Mann für gemeins. Zukunft. Tägl. von Bitte habe keine Kinder. Tägl. von 09:00 20:00 bis 22:00 Telechiffre: 35140 bis 21:00 Telechiffre: 35121 Nette Sie, 39/1,72, schlk, br. Augen, schw., k. Haare, 2 Kinder, sucht kinderl., humorv., ehrl. Mann fürs Leben. Tägl. von 15:00 bis 21:00 Telechiffre: 35139

Nette, schlanke Sie, 54/1,64, sucht lieben, symp. Mann ab 1,78. Gehe gerne spazieren, Rad f. und möchte mit dem Partner das Leben schön machen. Tägl. von 18:00 bis 21:00 Telechiffre: 35135

Zu vermieten: Kl., 64j. Herz, so gut wie neu, warm u. geräumig, in gute Hände abzugeben. Suche liebev. Partner. Tägl. von 20:00 bis 23:00 Telechiffre: 35128

Attraktive Frau, 44/1,70, schlank, sportl., liebev., gute Köchin, sucht einen intelligenten, gr., gepflegten, ehrlichen Partner ab 45 J./ab 1,85 m groß. Tägl. von 15:00 bis 22:00 Telechiffre: 35127

Sympath. Sie, 57/173, sucht einsamen XXL-Typ mit Interesse für gemeinsame Unternehmungen. Tägl. von 20:00 bis 22:00 Telechiffre: 35126 Bin Jahrgang 1949. Möchte auf diese Weg einen netten Menschen kennen lernen, mit dem ich schöne Stunden verbringen kann. Bin humorvoll. Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 35124

6

Haben Sie das Rätsel gelöst? Dann tragen Sie nun die drei Lösungszahlen entsprechend der Farben in die drei Kästchen ein.

5845260-10-1

KOSTENLOS inserieren! Antworten:

6 7 4 2 2 5 5 4 6 3 2 7 7 5 1 8 1 5

2

7 4 7

6 4

So geht‘s: Füllen Sie das Gitter mit Zahlen von 1 bis 9. In jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem der 9er-Blocks

Verschiedenes

Verloren/Gefunden

9 2 2 6 8 8 4 4 5 3 9 3 7 5 2 8 8 5 5

lösen und gewinnen!

Nach gr. Enttäuschung wieder glücklich sein, liebe Sie, 38/175, sucht einen liebev. u. treuen Mann! Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 34976

Suche eine ehrliche u. treue Beziehung. Bin18/1,61, blaue Augen, schlank, mittellange Haare. Habe eine Unternehmungslustige, humorvolle kleine Tochter. Tägl. von 08:00 bis 24:00 Sie, 50/170, nicht ganz schlank, NR, Telechiffre: 34974 mit Interesse für Natur/Reisen, sucht niveauvollen Mann ab 1,75 zwecks Frau, 54/160/74, suche romant., ehrl. Freizeitgestaltung. Tägl. von 18:00 bis Mann für eine gemeinsame Zukunft, der mich so liebt, wie ich bin. Tägl. von 22:00 Telechiffre: 35120 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 34973 Gesucht wird Partner mit Humor, Verstand u. Gefühl. Bin Anfang 60, Nette Sie, 68, sucht netten Herrn mit angen. Äußeres, häuslich, vielseitig Herz u. Verstand, NR/NT, für schöne interessiert, glaube immer noch an die Stunden (Alter 65-70 J.). Interesse für Liebe, freue mich auf deinen Anruf. Du Reisen u. Tanz. Tägl. von 18:00 bis 22:00 solltest nicht älter als 65 sein. Tägl. von Telechiffre: 34971 18:00 bis 21:00 Telechiffre: 34706 Kleine Fee (44/1,60) sucht männl. Hallo! Hier ist eine nette Sie, 51/170, Ergänzung zum Verzaubern. Su. ehrl., die einen lieben und treuen Partner schlanken u. kommunikativen Mann, sucht, der mit ihr durch Dick und Dünn der kein Problem m. Nachwuchs (9) hat geht. Vielleicht bist das ja gerade Du! u. gern lacht. Tägl. von 10:00 bis 19:00 Das findest Du nur heraus, wenn Du Telechiffre: 34968 mich anrufst! Tägl. von 20:00 bis 23:00 Telechiffre: 35023 Bin 45/165, lieb, treu, tierlieb, lustig u. untern.-lustig, romantisch, möchte Du bist 50-60, ca. 1,80 m, lieb, zuverl., gerne einen einfachen, ehrlichen lieben treu, sportlich, romant., naturverb., NR/ Mann u. Partner kennen lernen. Tägl. NT, u. auch auf d. Suche nach d. pass. von 18:00 bis 24:00 Telechiffre: 34703 Gegenstück für die 2. Hälfte d. Lebens? Dann bist du genau der Richtige für Camperin, 60/160, mit WW und mich, 1,70 m, schlank, fraulich, sportl., Bungalow, sucht Ihn ab 1,75, XL-Typ, unternehmungsl., lebenslustig. Melde 58-63, mit gleichem Interesse, aber auch dich, ich freue mich. Tägl. von 20:00 bis zum Kuscheln, Lieben, Lachen. Tägl. 22:00 Telechiffre: 34978 von 18:00 bis 23:00 Telechiffre: 34701

Ich, Torsten, 31, su. eine liebev. Partnerin zw. 20-35, die mich so nimmt, wie ich bin. Leider bin ich sehr schüchtern, wünsche mit nur eins, dich kennen zu lernen. Kannst ruhig mollig sein, das macht gar nichts. Bitte keine Raucherin. Tägl. von 13:00 bis 24:00 Telechiffre: 35141

Kein Inserat gefunden, das zu Ihnen passt? Kein Problem; rufen Sie einfach die 0900 - 322 66 00* an und lassen sich mit dem Flirtpool verbinden. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen finden unter über 30.000 Inserenten Ihren Wunschpartner und verbinden Sie sofort. Einfach anrufen und glücklich werden!

Ein Mann, Anf. 60, möchte wieder glücklich sein. Er, 1,75, schlank, sehr Er, 53, sucht eine liebe u.einfache Sie einsam, su. Sie, Mitte 50, schlank. Tägl. für eine gemeinsame Zukunft. Meine von 15:00 bis 22:00 Telechiffre: 35132 Hobbys: Tanzen, Rad, Garten und alles, Ich bin Olaf, attraktiv u. humorvoll, was Spaß macht. Tägl. von 18:00 bis suche für eine feste Bindung eine Frau 20:00 Telechiffre: 35125 ab 38 J., schlank od. etwas mollig, habe Ich, Mitte 50/181, schlank, sportlich das Alleinsein satt. Koche gern! Mag lange Spaziergänge u. Wandern. Tägl. + einsam, suche dich ab 46, schlank, sportlich, mit Interesse für Haus + von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 35131 Grundstück. Tägl. von 09:00 bis 21:00 Suche eine Frau ab 27, auch etwas Telechiffre: 35119 mollig. Ich bin 33, kinderlieb, Hobbys: Sympath. Er, 56/180, dkl., humorvoll, Fahrrad fahren, Tanzen gehen, Camping u. kochen. Bin treu! Tägl. von zuverl., sucht nette, schlanke Sie f. ein harmon. Leben zu zweit. Tägl. von 15:00 bis 23:00 Telechiffre: 35130 19:00 bis 22:00 Telechiffre: 35118 Ich bin Steffen, suche eine Frau ab 55. Hallo! Ich, fast 31, suche auf diesem Habe eine Bäckerei u. wandere gern. Dir sollten Treue u. gemütliche Abende Wege eine treue und ehrliche junge bei Kerzenschein etwas bedeuten. Tägl. Frau, zum Aufbau einer festen Beziehung. Gerne auch mit Kind. Tägl. von 17:00 bis 23:00 Telechiffre: 35129 von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 35117 Er, 72/180, rüstiger Witwer, su. Wer möchte mit mir das Fundament liebevolle Begleitung f. d. Herbst d. Lebens. Tägl. von 19:00 bis 22:00 der Liebe kennen lernen? Ehrlichkeit, Treue, Vertrauen, Respekt und Telechiffre: 34822 gegenseit. Achtung. Ich, 44/170, sportl., Anpassungsfähiger 58er, 180/77, suche Dich, 35-42, NR, berufstätig, auch sucht nette, schlanke Frau mit Interesse mit Kind. Hobbys: Mit Dir die Welt für Haus und Garten. Tägl. von 19:00 entdecken. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 35106 bis 22:00 Telechiffre: 34811 Netter Er, 58/1,80 m, NR/NT, sucht nette Sie für gem. Zukunft. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 34753

Er, liebevoller Fisch, 43, sucht Sie zwischen 35-45 für feste Beziehung. Kind kein Problem. Nur ernst gemeinte Anrufe. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 34749

Dein Anruf wird zum Erlebnis... verspricht Dir netter, humorvoller u. vielseitiger Typ, 44/183 mit normaler Figur. Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 34738

Engel gesucht - Ich möchte in deinem Herzen die Sonne sein. Ich suche dich, 40-50, schlk, für die kleinen Dinge im Leben. Er, Anfang 50/176/schlank/ NR/NT, treu. Nur Mut, rufe auch gleich zurück. Bis gleich! Tägl. von 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 34725

44jähr. Mann, led., 1,76, gut aussehend, ortsgeb., sucht passende Partnerin, auch mit Kind. Tägl. von 09:00 bis 19:00 Telechiffre: 35083

Norbert, 52/175, mit Hund, ehrliche Haut, häusl. Typ, sucht liebe u. gern auch etwas mollige Sie, Hauptsache keinen Schlankheitstick! Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 35094

Er, 63/160 sucht eine nette, treue Sie im passenden Alter für eine feste Beziehung; mögl. Über einen Anruf würde ich mich freuen! Tägl. von 16:00 bis 20:00 Telechiffre: 35028

Suche eine liebevolle, ehrliche, mollige Frau. Bin 48/178. Ich freue mich auf Deine Antwort! Tägl. von Er, 51/176, vielseitig, sucht ehrliche 19:00 bis 22:00Telechiffre: 35076 und liebevolle Partnerin. Tägl. von Hallo, wo bist du? Schütze, symp., 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 34714 tageslichttauglich, 183/92/55 J., sucht Hallo, hier ist Frank, 50, sucht liebe liebe, nette Frau gleichen Alters. Tägl. Frau für Neuanfang. Tägl. von 11:00 bis von 17:00 bis 23:00 Telechiffre: 35065 22:00 Telechiffre: 34702 Symp., gut ausseh. Mann, vielseitig Er, 42/180, sucht nette Sie bis 43 zum inter., Ende 50, 178, mit beiden Beinen Kennen lernen u. für alles Schöne. Tägl. fest im Leben stehend, sucht niveauv., vorzeigbare Frau für gem. Leben mit von 19:00 bis 22:00 Telechiffre: 34689 allen Höhen und Tiefen. Tägl. von 20:00 Frisch gewagt ist halb gewonnen. bis 23:00 Telechiffre: 35061 Irgendwo in dieser Welt liegt ein Sympath., 33/170, netter, sportlicher, bißchen Glück versteckt. Ich, Anfang 50/1,76. NR/ NT, suche eine liebe, tierlieber u. treue Mann, sucht schlanke und romantische Frau, zw. 45- passendes Gegenstück. Tägl. von 19:00 50 für Neuanfang. Nur Mut. Tägl. von bis 22:00 Telechiffre: 35058 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 35104 Einsamer Gartenzwerg sucht treue, Sympathischer Er, Single, 58/185/85, mollige Frau für gemeinsame Zukunft. träumt in einsamen Nächten von Bin 21, 1,60 m, treu, kein Disko- u. hübscher, schlanker, liebevoller Frau. Partygänger. Bitte melde Dich! Tägl. Wo bist Du? Tägl. von 21:00 bis 22:00 von 17:00 bis 21:00 Telechiffre: 35057 Telechiffre: 35098 Treuer Felix sucht seine große Liebe. Bin 61/172/65, häusl. und naturverb.. Ich bin rauchfrei, 28/189, koche gerne Ich mag alles Schöne. Suche einfache, und habe schon lange nichts mehr von bodenständige Frau. Tägl. von 10:00 bis Dir gehört. Tägl. von 14:00 bis 20:00 Telechiffre: 35041 20:00 Telechiffre: 35095

Schriftlich kostenlos inserieren Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Freizeitpartner

Nennen Sie uns Ihren Namen, den Anzeigentext, Ihre Rufnummer und die Zeit in der Sie erreichbar sein möchten.

Vor- und Nachname

Rufnummer (Festnetz oder mobil)

Erreichbar von

Straße

PLZ / Ort

Coupon ausgefüllt senden an: MIT GmbH „Wolke 7“, Albert-Einstein-Ring 8, 22761 Hamburg

Uhr bis

Uhr

Blick

Bekanntschaften

5841574-10-1


Mittwoch, 5. Oktober 2011

Seite 7

Produktpräsentation für jedermann mit Volksfestcharakter

Himmelsleuchten besonderer Art GmbH & Co. KG

Foto: Archiv WECO/Th. Kretschel

Preise gültig von Do 06.10. bis Sa 08.10.2011

Glühlampen 60 WattL >C7L 73R O<9$&L A=?@L O$!$&;E?<$@ 3 S?-@ !$) 3RRR H,<&E$& Brenndauer

Abholpreise

die großen 210-MillimeterBomben, die eine Höhe von 200 Metern erreichen, werden zu erleben sein. Und auf das hochkarätige musiksynchrone Abschlussfeuerwerk ab 21.30 Uhr unterlegt anfangs mit „Schwanensee“ von Tschaikowsky und dann mit David Garrets „Thunderstruck“ freuen sich die Feuerwerker. Dieses ist allerdings ein Nahbereichsfeuerwerk und aus der Ferne nicht optimal sichtbar. Für das leibliche Wohl ist u.a. mit einem Gutschein auf Seite 1 dieser Ausgabe gesorgt.

Solange der Vorrat reicht! Irrtümer vorbehalten!

Effektvolles Himmelsleuchten.

tenziellen Kunden u. a. aus Belgien, Frankreich, Österreich und der Schweiz in geballter Form präsentiert. Darunter sind rund 33 Neuheiten und ca. 177 verschiedene Effekte, die auf dem firmeneigenen Testgelände an der Hilbersdorfer Straße gigantische Bilder gen Himmel zaubern und fachmännisch erklärt werden. Dieses „Vorschießen“ ist für die Feuerwerker auch immer ein großes regionales Event, so Pillau. So wird ab 18 Uhr die Roland-Kaiser DoubleShow auf dem Festplatz für genügend Kurzweil sorgen. Auch

Freiberg (MS). Für die WecoFeuerwerker ist das Abschießen ihrer Testprodukte der unterschiedlichsten Feuerwerksklassifizierungen gen Himmel schon ein Routineprozess. „Doch aller zwei Jahre wollen wir allen Bürgern und natürlich in erster Linie unseren Kunden unsere neuesten Produkte am Abendhimmel live und in Farbe präsentieren“, so Prokurist Frank Pillau von Weco. Dazu werden am Freitagabend ab 20 Uhr die Bühnen- und Großfeuerwerke der aktuellen Saison und des kommenden Jahres po-

2 Stück

1,29

Vorteilspreis 10 Stück =

4,98

Tafelschokolade *

versch. Sorten

–,78

–,59

Dabei sein als Komparse und Statist beim Festumzug „Das Jahr der Jahrhunderte“ 2012

100 g

Gehen Sie mit auf eine Reise durch acht Jahrhunderte

Festjahr-Aufkleber

in eine neue Rolle schlüpfen - mit dem Festumzug zur 850-Jahr-Feier Freibergs 2012 wird dies möglich. Der Festumzug am 1. Juli, gleichzeitig der Höhepunkt der Festwoche vom 24. Juni bis 1. Juli, zeigt die wechselvolle rund 850jährige Geschichte in zahlreichen lebendigen Bildern. Interessierte

vor 850 Jahren und der Silbererzfunde bis zur heutigen Stadt Freiberg als Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturstandort gezeigt, präsentiert von rund 1000 Mitwirkenden. Mit dabei sein werden auch die Darsteller vom Verein „Der Fürstenzug zu Dresden“ sowie die Bergparade

Freiberger können darin mitwirken - von Jung bis Alt ist jedermann eingeladen, Teil einer historischen Reise durch acht Jahrhunderte zu werden. In zehn Hauptbildern mit insgesamt 84 Unterbildern werden die Meilensteine der Geschichte von der Besiedlung der Region

ANZEIGE

Individuelle Mode bei fashaneta

Freiberg (PS).„Wir feiern gemeinsam“ wird bald vieler Orten in Freibergzulesensein:in Schaufenstern und an Ladeneingangstüren. Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit „850 Jahre Freiberg“ hat in Abstimmung mit dem Gewerbeverein Freiberg einen 15 x 50 Zentimeter großen Aufkleber fürs Festjahr 2012 produzieren lassen, mit dem nun in Freiberg Händler und Gewerbetreibende ihr „Herz für Freiberg“ zeigen können. Die Aufkleber werden verteilt über den Gewerbeverein sowie die Arbeitsgruppe.

Vortrag und Diskussion

Lobpreisabend Freiberg (STB). Am 7. Oktober findet in der Annenkapelle um 19.30 Uhr ein Lobpreisabend zum Thema „In der Gegenwart Gottes leben“statt.DiemusikalischeGestaltung übernimmt die Freiberger Jugendband „Deep Worship“. Der Eintrittistfrei.

Stilvolles Einkaufserlebnis

Aneta Przybyla berät ihre Kundin Tina Straßburger.

Freiberg (ESW). Für modebewusste Frauen gibt es seit Samstag ein neues individuelles Einkaufserlebnis in Freiberg. In der neu eröffneten DamenmodeBoutique „fashaneta“ können sie hochwertige Kleidung und Accessoires ausgesuchter deutscher Modemarken finden. „Mein Anliegen ist es im „fashaneta“ schöne und sehr weibliche Mode, hohe Verkaufskultur einer fachgerechten und individuellen Beratung sowie die spezifischen

Foto: ESW

Wünsche und Bedürfnisse der Kunden optimal in Einklang zu bringen.“, erklärt die Inhaberin Aneta Przybyla. „Ich möchte in meiner Boutique jede Frau in ihrer ganzen Individualität und Persönlichkeit in den Vordergrund stellen.“ Zur Eröffnung schauten sich viele Neugierige in der Boutique um. Tina Straßburger aus Freiberg: „Die Mode gefällt mir sehr gut. Für Jung und Alt gibt es eine gute Auswahl“.

–,88

4

* x

45 Blatt

H-Milch 2 -?=,!?@$L 0$,,?@9$ 5)=12 3LNI 8$,, *

1Liter

–,52

–,50

1,–

höhenverstellbar

Laptop-Tisch 2 D);1-M=?,,$ -#@)"#&,?= schwenkbar 2 ($;,$== ?<; M<=6$@+ beschichtetem Stahl 2 D);1-M=?,,$ 5B8 kunststoffbeschichtet 2 ?<0 K#==$&

Color & Style oder Regular 667 ml für

ca. 68 x 55 x 68-90 cm

*

18 Wäschen

(1 Wäsche = –,17)

*

26,95

4,48

2,99

Strahlende Reinhe schon ab 15°C

22,22

it

(ohne Deko)

Premium Teichsticks schwimmfähiges Hauptfutter 0:@ ?==$ D$)1-/;1-$

*

3,5 Liter

ANZEIGE

(1 L = –,57)

Freiberger Sänger können nicht nur „Noten dealen“

2,98

1,99 Beccon Baueimer

Einsatz an der Kasse für Kinder der Stadt Freiberg (AB). „Willkommen an der Kasse der Freude“ hieß es am Dienstag in der dm-Filiale in der Gerberpassage. Und mit diesem Spruch hatten die Notendealer, Freibergs bekannte Sängertruppe, im wahrsten Sinne des Wortes Recht. Eine Stunde lang bedienten sie an der Kasse die Kunden, halfen beim Einpacken und schrieben auch so manches Autogramm. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des dm-drogerie markt in Freiberg legten sich die jungen Männer mächtig ins Zeug, denn

Pflanzen nicht in allen Märkten erhältlich!

Freiberg (STB). Zu einem Vortrag wird am 7. Oktober um 19 Uhr in die TU Bergakademie Freiberg, Seminarraum 1113, Akademiestraße 6 in Freiberg eingeladen. Einlass ist 18.30 Uhr. Konrad Felber referiert zum Thema „DDR - ein gescheitertes Projekt“. Der Eintritt ist frei.

der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft. Interessierte, die im Festumzug mitwirken und ein kleines Stück Stadtgeschichte darstellen wollen, können sich im Kulturamt unter Telefon 03731/ 273 180 anmelden. www.herz-aus-silber.de

besonders saugstark <&E @$)G0$;,

www.thomas-philipps.de

Mitwirkende für den Festumzug können sich noch anmelden als Darsteller auf der JahrhundertZeitreise Freiberg (PS). Einmal als Knappe oder vornehmes Fräulein aus vergangenen Jahrhunderten in wallendem Gewand durch Freiberg schreiten, für einen einzigen Tag

Küchenrollen

?<; Q<&;,;,#00L ;1-'?@"

12 Liter

der gesamte Umsatz in dieser Zeit sollte dem Kinderschutzbund Freiberg zugute kommen, der das Geld u.a. dem Freiberger Fond für Familien in Not übergeben wird. Am Ende ihres Einsatzes zählten sie 707,55 Euro, die dm noch auf 1500 Euro aufstockte. In der Filiale in der Erbischen Straße wird übrigens am Donnerstag von 12 bis 13 Uhr Buchautorin Sabine Ebert die Kasse übernehmen. Die dann erzielten Einnahmen werden zugleichen Teilen der Freiberger Sie wurde vom Einsatz der Notendealer im dm-Markt überTafel und einer Hilfsorganisation für rascht - Petra Rohn aus Lichtenberg kommt auch sonst gerne Notleidende in Ostafrika übergeben. in den Markt in der Gerberpassage. Foto: A. Baselt

Triumph Tulpen Mischung (@PG$ 3R.33

40 Stück

*

1,29

3,33 1,–

Der Vorratssack Sonnenblumenkerne

8<,,$@9),,$= 0:@ *)=E6PJ$=L ;1-'?@" #E$@ J$;,@$)0,

Blutspendetermine BLICK verlost Freikarten für Konzert am 14.10. in der Nikolaikirche

MONA LISA - Klassik-Pop von der schönsten Seite (EI). Während ihres Studiums an der weltberühmten Franz Liszt Academy of Music in Budapest trafen drei junge Sopranistinnen auf drei hochtalentierte junge Geigerinnen - und gründeten das Klassik-Pop-Sextett MONA LISA! Dieses ist seither ein Begriff für glamouröse und temperamentvolle Konzerte, die sowohl Freunde der Klassik als auch Fans der Popmu-

sik restlos begeistern. So treffen auch am Freitag, den 14. Oktober, 20 Uhr, in der Nikolaikirche in Freiberg verschiedenste Klangwelten aufeinander: Klassiker wie Mozarts Kleine Nachtmusik, Beethovens 5te, Liszts Ungarische Rhapsodie, oder das weitbekannte Ave Maria von Franz Schubert, stehen genauso im Programm wie Musicalhits aus Cats, Phantom der Oper

So erreichen Sie uns:

oder Hair. „Hotel California“ fehlt bei dem zweistündigen Konzert ebenso wenig wie der Welthit „Time to Say Goodbye“. BLICK verlost drei Mal zwei Freikarten unter allen Anrufern, die vom 5. bis 10. Oktober unter 01379/222 305 (MIT, 50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk kann abweichen) die richtige Lösung auf folgende Frage haben:

Geringswalde

A4

Rochlitz Kriebstein

Wechselburg Striegistal

MITTWEIDA

BLICK Freiberg Telefon: 03731 376-24111 Kirchgässchen 1 09599 Freiberg freiberg@blick.de • www.blick.de

Großschirma

Hainichen Halsbrücke

Penig

FREIBERG

Burgstädt Lichtenau Frankenberg Waldenburg

A4

LIMBACHOBERFROHNA

Niederwiesa

Callenberg

Crimmitschau

BrandErbisdorf

FLÖHA

Meerane

A4

Oederan

CHEMNITZ

HOHENSTEINGLAUCHAU ERNSTTHAL

Frauenstein

Oberlungwitz Neukirchen

Gersdorf Mülsen

Lichtenstein Lugau

Zschopau

Burkhardtsdorf

Thalheim

WilkauHaßlau

Sayda Pockau

Oelsnitz

Reinsdorf Lichtentanne

Einsiedel

Jahnsdorf

ZWICKAU

WERDAU Fraureuth

Thum

A72

Drebach

STOLLBERG

MARIENBERG

Olbernhau Seiffen

Zwönitz

Kirchberg Bad Schlema

Reichenbach /V. Pausa

Geyer

Ehrenfriedersdorf

Lößnitz

Großrückerswalde

AUE

Schneeberg

Lengenfeld

A72

Schlettau

Zschorlau

ANNABERGBUCHHOLZ

Schwarzenberg

Treuen

Jöhstadt

PLAUEN

AUERBACH A72

Falkenstein

Schönheide

Crottendorf

Eibenstock Breitenbrunn

„In welcher Stadt erhielten die Musikerinnen von Mona Lisa ihre künstlerische Ausbildung?“ Die Hotline-Nummer ist ab sofort bis 10. Oktober permanent geschaltet. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt und können ihre Karten an der Abendkasse in Empfang nehmen. Bitte Ausweisdokument nicht vergessen!

IMPRESSUM Der BLICK, Lokalanzeiger für Freiberg und Umgebung erscheint wöchentlich mittwochs im Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz, Brückenstraße 15, 09111 Chemnitz GESCHÄFTSFÜHRER Tobias Schniggenfittig Mail: tobias.schniggenfittig@blick.de REDAKTIONSLEITER Bernd Seidel (verantw.) Tel.: (0371) 656-22140 Mail: bernd.seidel@blick.de

Alle Artikel ohne Deko!

Narzissen-Mischung (@F B%4 %%

1 kg

1,99 10

13,98

Aue Auerbach/Vogtl. Belgershain Chemnitz Elterlein Glauchau Helbigsdorf Hof-Moschendorf Ronneburg Wüstenbrand Zeulenroda

REGIONALLEITUNG CHEMNITZ/MITTELSACHSEN Thomas Weber, Mail: thomas.weber@blick.de GESCHÄFTSSTELLENLEITUNG Cornelia Wirbeleit, Marion Schreiber (verantw. für Anzeigen) Tel.: (03731) 376-24111 Mail: freiberg@blick.de PRIVATE UND GEWERBLICHE KLEINANZEIGEN Tel.: (0800) 1014087 Fax: (0371) 656-27212 Mail: kleinanzeigen@blick.de DRUCK Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Brückenstraße 15, 09111 Chemnitz

kg

(1 kg = 1,40)

* unser alter Preis

Region (STB). Das Kreiskrankenhaus Freiberg gibt im Monat Oktober folgende Blutspendetermine bekannt:am 11.,18.und am 25.Oktober von 7 bis 10 Uhr, am 6., 13., 20. und 27. Oktober von 9 bis 15 Uhr, am 10., 17. und 24. Oktober von 13 bis 19 Uhr jeweils in der Blutspende Freiberg, Donatsring 20. Am 11. Oktober von 14 bis 18 Uhr in der Reha-Klinik in Hetzdorf. Am 12. Oktober von 10 bis 15 Uhr in der Mensa TU Bergakademie in Freiberg. Am 19. Oktober von 9 bis 12 Uhr im Rathaus Freiberg, Obermarkt und am 26. Oktober von 14 bis 18 Uhr im DGZ in Reinsberg.

Burgstädt Flöha 5845396-10-1

VERTRIEB VDL Sachsen Holding GmbH & Co. KG, Winklhoferstraße 20, 09116 Chemnitz ZURZEIT GILT die Anzeigenpreisliste Nr. 24 vom 01.01.2011 einschließlich der Allgemeinen und Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages.


Seite 8

Mittwoch, 5. Oktober 2011

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

André Sarrasani beim 25-jährigen Jubiläum zu Gast

Der Tiger ist los bei Schuh-Mode Koch Gesundheitstage am 6. u. 7. Oktober in Freiberg bei Schuh Mode Koch, Rinnengasse/Ecke Petersstr.

.

• mit Joya Expertenteam und Testschuhen • Kostenlose Fussdruckmessung und 2D Video-Ganganalyse am 07. Oktober mit Sportphysiotherapeut Mauro Planitz (bei Vorlage des Coupons)

Freiberg. Seit 4. Oktober lädt das Geschäft Schuhmode Koch in der Burgstraße/Ecke Weingasse in Freiberg zu einer Gewinnaktion mit dem Star-Magier André Sarrasani ein. Anlass ist das 25-jährige Bestehen des Geschäfts. Vor diesem steht derzeit ein mit Luftballons gefülltes Tiger-Auto. Und die Frage ist: Wie viele Luftballons befinden sich wohl im Auto? Zum Abschluss der Aktion am Sonntag, dem 9. Oktober, kommt André Sarrasani ab 15 Uhr höchstpersönlich zu einer Autogrammstunde ins Geschäft. Um 16 Uhr wird der Magier die Luftballons auszählen und unter denjenigen, die am besten geschätzt haben, mehrere Prei-

.

Die Joya Vorteile: - Weichster Trage- und Gehkomfort - Kann Fuß- und Rückenschmerzen lindern - Trainiert Ihre Fitness und macht Spaß - Fördert die Gesundheit und schont die Gelenke Rinnengasse 1/ Ecke Petersstr. 09599 Freiberg Tel. 03731/2 21 75 5844999-10-1

se verlosen: zum Beispiel zwei mal zwei Tickets für das Sarrasani Trocadero Varietheater in Dresden und seine neue Show „Luminesque - Die Magie der Farben (Spielzeit ab 29.11.2011 bis 12.02.2012), sowie 25 Einkaufsgutscheine von SchuhMode Koch. Teilnahmekarten sind in den Geschäften Burgstraße und Petersstraße zu haben. 1986 gegründet, hat das Geschäft von Elfriede Koch mit seinem Konzept hochwertiger Schuhmode schon zahlreiche Kunden begeistert. In vier Filialen - je zwei sind es in Freiberg und Dresden - finden sie Bequem- und Gesundheitsschuhe ebenso wie Mode und Eleganz. Erklärte Bestandteile des

Konzepts sind außerdem die kompetente Fachberatung und verschiedene Serviceleistungen wie Reparaturservice oder Einzelbestellungen. Seit mehreren Jahren im Sortiment sind MBT-Schuhe, die das richtige Abrollen des Fußes unterstützen und die gesamte Muskulatur aktivieren. Zur richtigen Lauftechnik werden in Zusammenarbeit mit Ärzten und Physiotherapeuten spezielle Kurse angeboten. Eine weitere Innovation im Portfolio ist der Joya-Schuh, mit dem der Träger besonders weich, sanft und federnd auftritt - besonders geschätzt von Menschen mit arthrotischen und rheumatischen Beschwerden.

Star-Magier André Sarrasani ist am 9. Oktober ab 15 Uhr höchstpersönlich zu einer Autogrammstunde bei Schuhmode Koch auf der Burgstraße in Freiberg. Vom 4. Oktober an darf geschätzt werFoto: privat den: Wie viele Luftbalons sind im Tigerauto?

Randalierer ziehen durch das Klein-Erzgebirge und richten immensen Schaden an

Nach Großbrand im Naundorfer Bad: Alle Augen nach vorn

Vandalen zerstören mehrere Modelle

„Wir öffnen am 15. Mai 2012!“

Oederan (SU). Unbekannte Täter suchten in der Nacht vom Freitag zum Samstag vergangener Woche das Klein-Erzgebirge heim und zerstörten Modelle in einem Gesamtwert von etwa 25.000 Euro. So wurden die „Burg Kriebstein“ von ihrem Sockel gestoßen und in Einzelteile zerlegt, Teile des „Daetz-Zentrums“ wurden wie viele Figuren in den Hetzbach geworfen. Die Gleise der Bahn rund um „Schloss Wolkenstein“ wurden herausgerissen und eine Lok zerschlagen. Beam-

te des Kriminaldauerdienstes aus Chemnitz übernahmen samt Kriminaltechniker die Tatortarbeit und sicherten Spuren. Ebenso kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Geschäftsführer Horst Drichelt, der sich mit dem Verein Klein-Erzgebirge auf der jährlichen Ausfahrt in der Tschechischen Republik befand, kehrte umgehend zurück und zeigte sich erschüttert darüber, dass der oder die Täter keine Scheu zeigten, die Der Kriminaltechniker bei der Sicherung von Spuren am MoErgebnisse ehrenamtlichen En- dell des Daetz-Zentrums, von dem Teile in den Hetzbach geFoto: SU worfen wurden. gagements zu zerstören.

Naundorf (AB). Die Fassungslosigkeit über den Großbrand am 19. September, der alle Gebäude des Naundorfer Freibades vernichtet hatte, ist bei den Badbetreibern vom Naundorfer Touristikverein mittlerweile einer „Jetzt-erst-Recht“-Bewegung gewichen. „Wir werden am 15. Mai 2012 unser Bad auf jeden Fall wieder öffnen“, zeigt sich deshalb auch Hagen Oertel vom Verein optimistisch. Nicht allein auch deshalb, weil in den vergangenen Tagen zahlreiche Hilfsbe-

mussten, zerstört worden.“ Damit am Ende ausreichend finanzielle Mittel für alle notwendigen Baumaßnahmen vorhanden sind, hat die Gemeinde ein Spendenkonto für den Wiederaufbau des Bades eingerichtet. Jede Spende, die auf dem Konto Nr. 335 0000 737 bei der Sparkasse Mittelsachsen (BLZ: 870 520 00) eingeht, wird dringend gebraucht. Dafür danken die Mitglieder des Naundorfer Touristikvereins schon jetzt.

kundungen von Bürgern, Vereinen und Unternehmen bei ihm und seinen Mitstreitern eingegangen sind. „Diese Solidarität tut uns allen gut und zeigt auch, wie wichtig das Bad für die Naundorfer ist“, so Hagen Oertel weiter. Mit welchen finanziellen Gesamtschaden zu rechnen ist, weiß aber auch er nicht. „Es sind ja nicht allein die Gebäude, sondern auch die gesamte Einrichtung, unsere neue Küche und auch die Räuberhütte, für die alle Buchungen storniert werden

www.hammer-heimtex.de

Nur bis zum 31.12.2011

Handtuch, ca. 50x90 cm

4.

49

je

2.

99

AKTION S- PR

EI S

SIE SPAREN

33%

SatinBettwäschegarnitur 100% Baumwolle.

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 und 200x200 cm erhältlich!

GEBURTSTAGS AKTIONS-PREIS Sie sparen

QUALITÄT ZU TIEFPREISEN AKTIONS-GEWINNSPIEL Tolle Preise im Gesamtwert von 35.000 Euro zu gewinnen!

1. Preis: „VW Golf“ Teilnahmekarten in allen Märkten oder online unter www.hammer-heimtex.de/gewinnspiel. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2011.

VW Golf

39.

35%

99 ca. 135x200 cm

je

25.

99

... weil ich schöner wohnen will!

SIEBENLEHN Neben Möbel Mahler • Tel.: 035242/68543

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.-Do. Fr. Sa.

10.00 - 20.00 10.00 - 22.00 9.00 - 20.00

HS40a_11

35 JAHRE

Frottierserie „Yasmin“ in verschiedenen Farben.

Bodenbeläge • Farben • Tapeten • Badausstattung • Gardinen • Bettwaren • Matratzen 5845352-10-1


VOM BABY BIS ZU OMA & OPA

FAMILIEN IM BLICK Kopffoto: hortongrou/SXC

Das Freiberger Familienbündnis ist für alle Generationen da

Für eine gemeinsame Zukunft Freiberg (AB). Das Freiberger keit hat sich seit seiner Gründung schichte entwickelt. Ziel war und einander von Freibergern aller GeBündnis für Familienfreundlich- im Januar 2005 zu einer Erfolgsge- ist es auch in der Zukunft, das Mit- nerationen zu fördern. Gegenwärtig leben viele junge Menschen und Familien in der Stadt, die vor allem von einer soliden Arbeitsmarktstruktur profitieren. „Neben diesem positiven Standortfaktor spielt aber auch das Betreuungs-, Bildungs- und Freizeitangebot hinsichtlich der Familienfreundlichkeit der Stadt Freiberg eine große Rolle“, erklärt Erik Mädler. Als Vertreter der Städtischen Wohnungsgesellschaft gehört der dem Bündnisrat an, der es sich unter anderem zu seiner Aufgabe gemacht hat, den Familienkatalog mit all seinen Angeboten von der Kinderbetreuung bis hin zur Seniorensportgruppe, vom Babybonus und seniorenfreundlichem WohnDer diesjährige Familientag fand im Freiberger Tierpark statt und war ein großartiger Erfolg. raumangebot bis hin zu den zahlDie Organisatoren vom Freiberger Familienbündnis hoffen nun, dass auch 2012 wieder viele reichen Beratungsstellen, ständig Foto: A. Baselt auf dem Laufenden zu halten. AkBesucher dabei sind. Gastgeber ist dann das Johannisbad.

Für Familien gibt es

tuell verfügt der Katalog über einhundert konkrete Hilfs- und Dienstleistungsangebote von Freiberger Einrichtungen und Personengruppen. Und auch für 2012 gibt es bereits Pläne. „Der diesjährige Familientag im Tierpark war ein großartiger Erfolg, den wir im kommenden Jahr gerne wiederholen möchten“, blickt Erik Mädler voraus. „Und so haben wir für den 13. Mai, dem Internationalen Tag der Familie, mit dem Johannisbad wieder einen bei den Freibergern sehr beliebten Gastgeber gefunden.“ Tipp: Der Katalog liegt in einsehbarer Form in der Städtischen Wohnungsgesellschaft, beim Deutschen Kinderschutzbund und im Amt für Sozial- und Wohnungswesen aus. Außerdem ist er im Internet unter www.freiberger-familienbuendnis.de veröffentlicht.

Schüler der Musikschule Fröhlich im Akkordeonunterricht. Foto: E.S.Wolf

Musik bildet, fördert, berührt

Manager von Morgen

Freiberg(ESW).„DieMusikaberist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sieamgewaltigsten“,sagteeinstder griechische Philosoph Plato. Musik berührt die Menschen und fördert emotionale wie soziale Fähigkeiten. Ria Starke, Musiklehrerin der Muden Sozial- und den Familienpass sikschule Fröhlich in Freiberg: „DurchgemeinsamenMusikunterricht werden Motivation und Teamfähigkeit besonders gefördert“. Kinder, die musizieren haben eine höhere Konzentrationsfähigkeit. In wissenschaftlichen Langnen aus Freiberg, die Leistungen das Mittelsächsische Theater mit er- des Antragstellers abhängig. Vor- mit dem Sozialpass. Zudem bietet zeitstudien wurde bewiesen, dass nach dem Sozialgesetzbuch II (Job- mäßigter Gebühr nutzen. Es gibt Zu- aussetzung ist allerdings, dass in der der Freistaat Sachsen Familien den center) bzw. XII (Sozialhilfe) bezie- schüsse für Essengeld bei der Schü- entsprechenden Familie mindes- unentgeltlichen Besuch von Musehen oder deren Nettoeinkommen lerspeisung und in Kindertagesstät- tens drei kindergeldberechtigte Kin- en, Schlössern und Burgen an, wie bestimmten Grenzen unterliegt, die ten (nur in Freiberg) sowie die Mög- der, bei Alleinerziehenden mindes- z.B. der Albrechtsburg in Meißen, Mit Papa was erleben! bei der Stadtverwaltung nachge- lichkeit, Möbel und Kleider aus den tens zwei Kinder, in häuslicher Ge- dem Grünen Gewölbe in Dresden fragt werden können. Mit dem Pass entsprechenden Börsen und Le- meinschaft leben oder eine Familie und dem Besucherbergwerk „Rei- (AB). Einmal im Monat organisiert kann der Inhaber verschiedene Ein- bensmittel von der Freiberger Tafel ein kindergeldberechtigtes schwer- che Zeche“ mit dem Untertage-Lehr- der Kinderschutzbund Freiberg einen richtungen wie das Stadt- und Berg- zuerhalten. behindertes Kind (mind. GdB 50%) pfad. Weitere Informationen Frei- ganz besonderen Samstag Vormitbaumuseum Freiberg,das Johannis- Der Familienpass des Freistaates hat. Mit dem Pass erhalten die Fami- berg 273336 oder 273333 (Stadtver- tag. Ab 9 Uhr sind Kinder mit ihren Vätern eingeladen, zwei Stunden und das Waldbad in Freiberg sowie Sachsen ist nicht vom Einkommen lien ähnliche Vergünstigungen wie waltung). lang etwas Spannendes – und das gemeinsam – zu erleben. Am 15. und 22. Oktober stellen sich Papa und NachFreiberger Kindertagesstätte öffnet einen Tag lang für alle wuchs die Frage „Wie kommen die Gläser indieBrille?“.BeiderAugenoptik Fielmann gibt es da die richtigen Antworten. Am 12. November kön-

Kunst- und Kulturgenuss trotz knappem Budget (AB). Für Familien mit geringem Einkommen gibt es in der Stadt Freiberg seit einigen Jahren zwei Arten von Dokumenten, die es ihnen ermöglichen, Kultur- und andere Einrichtungen der Stadt bzw. des Freistaates Sachsen kostengünstig zu nutzen. DerSozialpasswirdeinkommensabhängig ausgestellt. Antragsberechtigt sind Familien oder Perso-

Komm mit ins „Abenteuerland“

Freiberg (AB). Nachdem bereits pünktlich zum Schulanfang Kinder und Erzieher in die neugebaute Kindertagesstätte „Abenteuerland“ am Franz-Kögler-Ring eingezogen sind, öffnet diese nun am 8. Oktober für alle neugierigen Besucher ihre Pforten. Von 10 bis 16 Uhr kann man sich von Zu einem „Tag der offenen Tür“ lädt die neugebaute Kinder- den Kindern durch ihr Haus führen einrichtung „Abenteuerland“ am Franz-Kögler-Ring am 8. Ok- lassen und deren Nachmittagsalltag Foto: A. Baselt miterleben. „Wir sind sehr stolz über tober ein.

unsere neue Einrichtung“, freut sich auch Monika Schlesier, die Leiterin der Außenstelle Freiberg des Christlichen Jugenddorfwerkes(CJD),dasalsTräger der Einrichtung für die Betreuung der Kinder zuständig ist. „Und unsere Freude über den gelungenen Neubau möchten wir gern mit allen Interessenten teilen.“ Bereits am Vormittag stehendenBesuchernAngeboteoffen. So kann man sich in drei verschiede-

nen Workshops unter der Überschrift „Eltern sind unsere Partner“ zu Fragen der Eingewöhnung,der offenenArbeit und der Integrationsarbeit verständigen. Ab 11.30 Uhr runden Führungen durch das Haus den Vormittag ab. Wer jedoch am 8. Oktober keine Möglichkeit hat, sich das Haus anzusehen, der ist auch gern zu einer Hospitation oder einem Gesprächstermin ins Haus eingeladen.Kontakt:03731676918.

sie schneller und besser lernen können. „Bei Kindern mit musikalischer Ausbildung,besonders bei denen, die in der Gruppe unterrichtet werden,bildensichPersönlichkeitsmerkmale heraus, die zunehmend auch im modernen Wirtschaftsmanagement gefragt sind“, so Ria Starke und nennt unter anderem: „Eigenverantwortlichkeit, Einfühlungsvermögen, Leistungsbereitschaft, Kontaktfähigkeit, Kritik-Stabilität und Selbstvertrauen“. Sie findet: „Musik sollte ein integraler Bestandteil des Lebens sein. Sie trägt auch zur interkulturellen Kommunikationbei“.

nen die Teilnehmer in der Kerzenmanufaktur am Freiberger Obermarkt Kerzen selber herstellen und am 10. Dezember gibt es in der Turnhalle der Grundschule „Carl Böhme“ eine „Adventsolympiade für Groß und Klein“. Dabei sollen vorweihnachtliche Spiele, wie Stiefelweitwurf und Baumschmücken, im Vordergrund stehen. Anmeldungen werden erbeten unter FG 26 95 50 (Frau Arnold vom Kinderschutzbund). GUTE NOTEN S I N D C O O L !!! Nachhilfe - Grundschule bis Abitur (Grund-/Leistungskurse, Berufsschule, FOS) Beratung vor Ort: Mo-Fr 15-18 Uhr Freiberg, Obermarkt 20 ) 23 4 76

urse Herbstferienk

Nachhilfeangebote ab 69,00 Euro monatlich!

www.schuelerhilfe-freiberg.de 5845632-10-1

5842061-10-1

www.wohnungsgesellschaft.de

Miteinander wachsen* Profi-Nachhilfe für gute Noten von der Grundschule bis zum Schulabschluss

Jetzt durchstarten

Parkstr. 3, Freiberg Tel. 03731- 31644 · Mo - Fr. 14 - 18 Uhr 5842297-10-1

5843110-10-1

Besucherbergwerk Freiberg

Ria Starke Robert-Schumann-Str. 13 09599 Freiberg Tel. 03731 / 7 75 98 92 www.musikschule-froehlich.de 5844300-10-1

Reiche Zeche, Alte Elisabeth Marionettentheater auf der „Reichen Zeche“ in den Herbstferien Mo., 17.10. Rotkäppchen Di., 18.10. Der gestiefelte Kater Mi., 19.10. Der Froschkönig Beg Do., 20.10. Der Kasper & der Schatz Er inn: 1 5:3 w Fr., 21.10. Tischlein deck’ dich Kind achsen 0 Uhr e r 3, e 4,50 Sa., 22.10. Frau Holle 50 € € So., 23.10. Hänsel und Gretel - weitere Aufführungen unter www.besucherbergwerk-freiberg.de Fuchsmühlenweg 9 · 09599 Freiberg Tel. 03731/39 45 71, Fax 03731/39 45 72

*Familienfreundlichkeit 03731-2002-0 - Kindergeburtstage mit viel Spass & Action im Wasser - Kinder- und Babyschwimmkurse - Aqua Fitness-Training für jedes Alter Ab 15. Oktober wieder jeden 3. Samstag im Monat Mitternachtssauna Neu im Johannisbad: Jo-Kinder-Club Mehr Infos unter www.jo-bad.de 5845306-10-1

E-Maill: lucas@lfb.tu-freiberg.de · www.besucherbergwerk-freiberg.de 5845638-10-1

gehört zur SWG wie der Baby-Bonus, die kinderfreundliche Hausordnung oder die mitwachsende BABY-BO NUS Wohnung. Wir sind auf Familienzuwachs ausgerichtet. MieterBetreuungsZentrum Beuststraße 1 Beratung: Mo bis Fr von 10 bis 18 Uhr 5842060-10-1


GANZ IN FAMILIE - GESUND ÄLTER WERDEN Spezielle Angebote reichen vom Baby-Schwimmen bis hin zur Senioren-Gymnastik

Sport hält jung und fit

Mit einfachen Übungen, wie z.B. mit einem elastischen Sportband, kann man seinen Kreislauf in Schwung bringen und damit auch das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgen. Im Bild v.l.: Ergotherapeutin Stephanie Scholz, Annemarie Linse, die für die Volkssolidarität ehrenamtlich tätig ist, und Praktikantin Nicole Stüber. Foto: A. Baselt

Gehirntraining mit einfachen Mitteln

Dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen (AB). Gerde erst fand im Freiberger Mehrgenerationenhaus der 2. FreibergerAlzheimer-Tagstattund viele Menschen nutzten die Möglichkeit, sich über Anzeichen, Verlauf, Pflegeunterstützung und rechtliche Rahmenbedingungen zu informieren. „Große Aufmerksamkeit fanden aber auch unsere Angebote zum Gedächtnistraining und zur Verbesserung der allgemeinen Wahrnehmung“, zog Ergotherapeutin Stephanie Scholz ein kurzes Resümee. Sie zeigte den Besuchern,wie man mit einfachen Kinderspielen, z.B. Memory oder Domino, seinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen kann oder wie man durch einfache Übungen die

eigene Körperwahrnehmung fördert. Viele Besucher beschäftigte vor allem die Tatsache, dass man selbst zuletzt oder auch gar nicht merkt, dass eine Demenz bereits eingesetzt hat. „Das macht den die Menschen zum Teil auch große Angst“, bestätigt Birgitt Pasternak, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses.Sie lädt daher jeden ein, sich über das niedrigschwellige Angebot ihres Hauses für Menschen mit angehender Demenz zu informieren. „Hier“, so Birgitt Pasternak,„bekommenBetroffeneangemessene Förderung und die Angehörigen notwendige Unterstützung für die Betreuung. Infos unter FG201338.

(AB). Sport hält nicht nur jung sondern auch fit. Immer mehr Menschen nutzen heute die vielfältigen Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und damit seinem Körper etwas Gesundes zu tun. Bereits für Kleinkinder gibt es verschiedeneAngebote,dievomBabyschwimmen und Krabbelgruppen bis hin zum Kleinkindturnen reichen. Kindergartenkinder sind sogar schon in einigen Sportvereinen willkommen, die mit Tanzen, Sport nach Noten oder erstem Spartentraining den Bewegungsdrang der Kleinen in geordnete Bahnen lenken. Schulkinder und Jugendliche haben sich meist für eine oder zwei Sportarten entschieden und nicht selten sind aus Mittelsachsens Sportvereinen bereits Medaillen-

träger bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften hervorgegangen. Für Senioren bedeutet Sport heutzutage nicht nur körperliche Betätigung sondern auch das Zusammensein mit Gleichgesinnten. Die wöchentliche Sportstunde gehört oft zum festen Wochenritus und sorgt dafür, dass man nicht in Isolation gerät, dass man körperlich und geistig gefordert wird und dass man durch gezielte Bewegung so manche körperliche Beeinträchtigung im Griff behalten kann. Wo man welche Angebote in Freiberg findet, dass erfährt man z.B. bei den Wohlfahrtsverbänden (z.B. DRK, AWO, Volkssolidarität), bei Sportvereinen,derStadtverwaltungoder Einmal wöchentlich trainieren die Frauen der Sportgruppe der Volkssolidarität in der Freiberim Mehrgenerationenhaus Frei- ger Jahn-Sporthalle. Bei den Übungen nach Musik werden dabei nicht nur Koordination und Kondition geschult sondern auch der Stützapparat trainiert. Foto: A. Baselt berg.

Freiberger „FreizeitMesse 50plus“ nicht nur für ältere Menschen bereit

Reisen, Sport und vieles mehr

„Siehste Opa, geht doch ganz leicht!“ Computer, IPhone & Co. sind heute längst in den Alltag älterer Menschen eingezogen. Auf der Freizeitmesse 50plus kann man sich bei verschiedenen Ausstellern über neueste Entwicklungen - speziell auch auf Senioren ausgelegt - informieren. Foto: A. Baselt

Freiberg (AB). Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen gibt es auch in diesem Jahr wieder die Freiberger FreizeitMesse 50plus. Unter der Schirmherrschaft von Freibergs Oberbürgermeister werden am 3. November von 10 bis 17 im Tivoli Uhr zahlreiche Aussteller Interessantes und Neues, Nützliches und Unterhaltendes sowie jede Menge Service insbesondere für die älteren Besucher bereithalten. So kann

man sein Gehör oder den Gleichgewichtssinn testen lassen, Wohlfühlangebote wahrnehmen, sich über Naturheilverfahren informieren oder Ziele und Anbieter für Seniorenreisen kennen lernen. Auch Bildungssuchende kommen auf ihre Kosten, stellt sich diesmal doch auch das „Studium Generale“ der TU Bergakademie mit seinem Vorlesungsangebot für interessierte Senioren vor. Außerdem gibt es die neuesten Modetrends, Hobby-

Präsentationen, Mitmach-Sportaktionen, Beratungsangebote zu Steuerfragen und Krankenkassenbeiträgen sowie jede Menge Möglichkeiten, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Alles in allem – für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei und alle Senioren und selbstverständlich auch interessierte Gäste sind herzlich eingeladen, die zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitmesse 50plus wahrzunehmen.

Telefonsprechstunde für Senioren (AB). Der Freiberger Seniorenbeirat steht seit vielen Jahren Rat suchenden älteren Menschen zurSeite, nimmt sich ihrer Probleme an und versucht, gemeinsam mit der Stadtverwaltung Lösungen zu finden. Jeden zweiten Dienstag im

Monat halten die Mitglieder eine Telefonsprechstunde ab. Die nächste gibt es am 11.Oktober in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Dann wird Elfriede Heidler unter der Freiberger Rufnummer 248770 für Anfragen undGesprächebereitstehen.

Diakoniestation Dittmannsdorf e.V. Hauptstraße 25 · 09629 Dittmannsdorf Telefon: (03 73 24) 75 86 oder 63 60 UNSER LEISTUNGSANGEBOT: - Qualifizierte häusliche Krankenpflege – Behandlungspflege - Pflegesachleistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz Stufen 1- 3 - Verhinderungspflege bei Urlaub oder Krankheit der Pflegeperson - Beratungsbesuche nach dem Pflegeversicherungsgesetz - Betreuungsdienst nach § 45 SGB XI - Hauswirtschaftliche Versorgung - Mobiler sozialer Hilfsdienst - Vermittlung und Lieferung – Essen auf Rädern - Seelsorgerische Beratung und Begleitung

Gemeinsam lässt sich vieles meistern (AB). Sowohl für die Kinder, Jugendliche und Familien als auch für die ältere Generation gibt es in allen Freiberger Stadtteilen Anlaufstellen, wo man sich zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten oder Veranstaltungen trifft, sich beraten lassen kann oder selbst Unterstützung für andere leistet. Angebote für Sport, Spaß und Kreatives (Auswahl) Mo. 9.15 Uhr Frauenzentrum Zug Tanzkurs 13.45 Uhr Frauenzentrum Zug Frauenausgleichsgymnastik 16.30-17.30 Uhr AWO-Speiseraum Sporttanz Die. 15.00 Uhr Mehrgenerationenhaus (MGH) Töpfern 9-14.00 Uhr Frauenzentrum Zug Frauenstammtisch 14.00 Uhr Volkssolidarität, Külz-Str. Sitztanz Mi. 8.00 Uhr Jahnsporthalle, Sport der Volkssolidarität 17.00 Uhr MGH (aller zwei Wochen) Kreatives Gestalten 14.00 Uhr Frauenzentrum Zug, Alte Handwerkstechniken oder Seniorennachmittag Do. 10-12.00 Uhr MGH, Lesecafe 9-12.00 Uhr Frauenzentrum Zug, Kreativangebote Fr. 9.30 Uhr Volkssolidarität, Külz-Str. Bewegungstanz 13.00 Uhr Volkssolidarität, Külz-Str. Treff der Heidelerchen 14.00 Uhr Volkssolidarität, Külz-Straße Handarbeitszirkel Weitere Angebote, vor allem für sportliche Aktivitäten, Computerkurse oder musikalische Früherziehung entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt (beiliegend im BLICK), den Aushängen in den Begegnungsstätten oder den Vereinsinformationen.

Lesen bei Kaffee und Kuchen (EI). Jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr öffnet im Freiberger Mehrgenerationenhaus das Lesecafe. Bei Kaffe und Kuchen können hier die neuesten Tageszeitungen, bunte Magazine,

Fach- und Ratgeberzeitschriften aber auch viele Bücher gelesen und besprochen werden. Wer nicht mehr so gut sehen kann, bekommt sogar vorgelesen. Seit neuestem kann man sogar re-

gelmäßig seine ausgelesenen Bücher gegen andere tauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder ist gern gesehen, denn Lesen bildet nicht nur sondern verbindet auch.

Kino für Senioren - vom BLICK präsentiert (AB). Jeden letzten Dienstag im Monat gibt es im Freiberger Kinopolis „Kino für Senioren“. Jeweils 14.30 Uhr kann man in entspannter Atmosphäre bei einen schönen Film Freude und Ablenkung vom Alltag finden und vielleicht noch einmal in Erinnerungen an

für alle Kassen und privat diakonie-dittmannsdorf@freiberg-web.de www.diakonie-dittmannsdorf.de

die eigene Jugendzeit schwelgen. Präsentiert wird die Veranstaltung übrigens von Ihrem BLICK. Und wer im Anschluss an die jeweiligen Vorstellungen Appetit auf Kaffee und Kuchen hat, der lässt sich einfach einen Platz im Planet Diner reservieren. Hier

schon mal ein kleiner Programm-AusBLICK auf die jeweiligen Dienstage: „Das Ende ist mein Anfang“ (11.10.2011), „Rendezvouz nach Ladenschluss“ (8.11.2011), „Der blaue Engel“ (13.12.2011) und „Das Blaue vom Himmel“ (10.1.2012).

Hörhaus Kaulfuß

5845230-10-1

A NZEIGE

Das Leben hören

1,62 g, 23 mm

Oticon Intiga Das Hörgerät mit Sofort-Effekt.

Kostenlos bei uns testen.

Hilfe im täglichen Leben Seit fünf Jahren sind BÄRBELs tenpflege. Zum umfassenden Ambulanter Pflegedienst und Angebot gehören die Unterdie angeschlossene Senioren- stützung bei den „1000 kleiwohngemeinschaft ein Begriff nen Dingen des Alltags“ sowie für qualifizierte, warmherzige eine Tag- und Nacht-Bereitund familiäre Kranken- und Al- schaft. BÄRBELs Ambulanter Pflegedienst und Seniorenwohngemeinschaft, Brückenbachweg 2, 09603 Großschirma/Hohentanne, Tel.037324-7160 oder 0162 4285934,www.pflegedienst-schulze.de 5844903-10-1

Öffnungszeit

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 Uhr - 19:00 Uhr

Samstags

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

5845635-10-1

Hörhaus Kaulfuß Poststraße 12, 09599 Freiberg

Tel.: Fax:

03731. 79 84 600 03731. 79 84 601

Email: info@hoerhaus-kaulfuss.de Web: www.hoerhaus-kaulfuss.de 5842216-10-1


GANZ IN FAMILIE - VON ANFANG AN „Musikgarten für Babys“

Die Ernährungswissenschaftlerin empfiehlt:

Spielend in die Welt von Klang und Ton Gesundes Essen für die Familie Freiberg(FPE).„Schonunsereganz kleinen Mitbürger erfreuen sich an Musik und Gesang“, weiß Elisabeth Pflüger von der Musikschule Freiberg der Mittelsächsischen Kultur gGmbH. Die Musik-Pädagogin erlebt es jede Woche im Kurs „Musikgarten für Babys“ von Neuem, wie sich die Steppkes in Alter von etwa einem halben bis zwei Jahren für Töne und Klänge begeistern, ihnen gespannt zuhören, dazu klatschen und sich dabei auf ihre eigene Art bewegen.Schon beim Begrüßungslied, bei dem die Kursleitein jeden einzelnen der kleinen Teilnehmer persönlich mit dem Namen willkommen heißt, schaukeln die Kleinen auf dem Schoß ihrer Mamas im Rhythmus kräftig mit. Mit Klanghölzern oder Rasseln begleiten sie den Gesang oder sie hauen schon mal im Takt freudig auf die „Pauke“. Beim anschließenden Kniereiten und dem gemeinsamen Schwingen von bunten Tüchern steigert sich die Wonne bei den Kleinen

Musikpädagogin Elisabeth Pflüger mit Neele, Adele sowie Kilian und deren Muttis beim wöFoto: F. Peschel chentlichen Treff des „Musikgartens für Babys“ in der Musikschule Freiberg. sichtlich ins Unermessliche. „Mit Kindern musizieren, singen und tanzen – sowohl in der Gruppe als auch in der Familie - fördert ihre körperliche, soziale und geistige Ent-

wicklung“, so Elisabeth Pflüger. Interessierte Muttis und Vatis, aber auch Omas und Opas, können jederzeit mit ihren Sprösslingen im laufenden Kurs einsteigen, infor-

mierte die Leiterin. Er findet jeweils dienstags (außer Ferienzeiten) von 9 bis 9.45 Uhr in der Musikschule an der Brückenstraße statt. Weitere Informationenunter03731/798130.

Behördengänge nach der Geburt

Schon mit Einführung der Breikost wird beim Baby der Grundstein für das Geschmacksempfinden und die Essgewohnheitengelegt.MitdemÜbergang vom Säugling zum Kleinkind, zumeist um den ersten Geburtstag, ändert sich erneut der Speiseplan:Wo zuvor die gesonderten Breimahlzeiten organisiert waren, steht jetzt der Übergang zum gemeinsamen Familienessen an. Es gibt Kinder, die bereits mit zehn Monaten mit festem Essen experimentieren möchten, andere hingegen sind mit 14 Monaten noch mit ihrem Brei zufrieden. Der Zeitpunkt ist individuell verschieden, aber irgendwann wollen Kleinkinder alles essen, was die Großen auch haben. Und sie brauchen auch keine Spezialprodukte mehr auch wenn uns die Werbung manchmal Anderes glauben machen möchte. Die ganze Familie kann nun gemeinsam die gleichen Speisen essen, aufpassen sollte man lediglich beim Würzen und bei der Größe der Stückchen, je nachdem wie viele Backenzähne bei denKleinenschondasind.

Gerade der Übergang zum gemeinsamen Essen ist eine gute Gelegenheit, um über eine gesunde Familienkost nachzudenken. Denn die Kleinkinder schulen ihre Geschmacksnerven und prägen so spätere Essgewohnheiten. Das riesige, unüberschaubare Angebot in den Regalen macht es uns oft nicht leicht. Doch auch hier gilt: „Weniger ist oft mehr“. Denn frische,möglichst unverarbeitete Lebensmittel aus der Region bieten dem Kind alles, was es zum WohlfühlenundGroßwerdenbraucht.Einegute Orientierungshilfe bietet das Bild der so genannten Ernährungspyramide. Pflanzliche Lebensmittel und Getränke sollten reichlich verzehrt werden und bilden die stabilen Basis einer gesunden Ernährung. Tierische Lebensmittel, wie z.B. Milchprodukte, Fleisch, Wurst und Eier sollten in Maßen auf dem Speiseplan stehen und Fett, Süßigkeiten und süße Getränke nur hin und wieder. „5 am Tag“ ist dabei ein gutes Motto für die täglichen Portionen anObstundGemüse.Fürei-

­ Regionales Bio-Obst & -Gemüse

ANZEIGE

Karpfensaison 2011 eröffnet

Finanzielle Hilfen und Betreuung (pm/CLW). Das Kind ist da, die Freude groß und ein gewisses Chaos unvermeidlich. Dazu kommt ein Wust aus Anträgen und Formularen, um sich finanzielle Hilfen und die Betreuung des Kindes zu sichern. Da ist es hilfreich, sich schon vor der Geburt einen Überblick zu verschaffen, welche Behörde wofür zuständig ist und gegebenenfalls auch schon die Anträge soweit es geht auszufüllen. Schließlich weiß man nie, wie viel Zeit und Kraft für solche Dinge übrig bleiben.

Finanzen Landratsamt Mittelsachsen Außenstelle Mittweida Am Landratsamt 3 09648 Mittweida Tel. 03727 / 950-6338

- Elterngeld - Landeserziehungsgeld - Übernahme der Elternbeiträge für Kitas und Tagesmütter

Stadtverwaltung Freiberg Bürgeramt/ SG Einwohnerwesen Obermarkt 24 09599 Freiberg Tel. 03731/273 161

- Begrüßungsgeld für Neugeborene

Agentur für Arbeit Familienkasse Chemnitz Heinrich-Lorenz-Str. 20 09120 Chemnitz

- Kindergeld - Kinderzuschlag

Kinderbetreuung Kindertagesstätten und Tagesmütter sind grundsätzlich frei wählbar, aufgrund der hohen Nachfrage kann ein Platz in der gewünschten Einrichtung aber nicht garantiert werden. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme ist daher unbedingt zu empfehlen. Eine Liste aller Betreuungsmöglichkeiten sowie weitere Informationen zu Antragstellung finden Sie im Internet auf www.freiberg.de unter Stadt Freiberg - Kinder, Jugend und Familie - Kinderbetreuung. Städtische Kindertagesstätten

Antragstellung in der gewünschten Kita. Bescheid und Betreuungsvertrag erstellt das Amt für Bildung, Jugend und Sport, Heubnerstraße 15, 09599 Freiberg, Tel. 03731/ 273 341

Kitas in freier Trägerschaft

Antragstellung in der gewünschten Kita. Der Betreuungsvertrag wird ebenfalls direkt mit der Kita geschlossen.

Tagesmütter

Absprache über Betreuungsbeginn persönlich mit der Tagesmutter, danach Antrag im Amt für Bildung, Jugend und Sport, Heubnerstraße 15, 09599 Freiberg, Tel. 03731/ 273 341

Stundenweise Kinderbetreuung, max. 15h / Woche

Buntes Haus Tschaikowskistraße 57a 09599 Freiberg, Tel.: 0 37 31/2013 38 Kinderschutzbund Freiberg Friedeburger Str. 15 09599 Freiberg, Tel: 03731 / 269550

ne kindgerechte Einteilung hilft hier dasHandmaß.EinePortionpasstineine Hand, bei Kleinen wie bei Erwachsenen-nuristdieHandwiediePortion ebenunterschiedlichgroß. Für die Kinder selbst spielt es allerdings keine Rolle, ob die Mahlzeiten gesund sind und ob der Kalorien- oder Nährstoffbedarf gedeckt wird - hier sind die Eltern gefordert. Essen und Trinken müssen Spaß machen und die Atmosphäre bei den Mahlzeiten muss stimmen. Wenn sich alle wohl fühlen,schmeckt auch „gesundes“ Essen ohne Diskussionen. Übrigens: Kinder imitieren auch in punkto Essen und Trinken gern die Eltern. Auch hier gilt der Leitspruch: „Es hat keinen Sinn, Kinder anders erziehen zu wollen-siemachenunsdochallesnach!“ Die Ernährungswissenschaftlerin Sabine Hundt ist freiberufliche Ernährungsberaterin in Freiberg und gibt in zahlreichen Seminaren Tipps zur gesundenErnährung,auch fürKleinkinderabdem1.Lebensjahr. Dipl.oec.troph.SabineHundt

­ großes Allergiker-Sortiment ­ kompetente, freundliche Beratung

Lichtenberg (EI). Die Fischaufzuchtgesellschaft Lichtenberg bewirtschaftet in und um Lichtenberg 15 Teiche mit einer Wasserfläche von insgesamt etwa 158 Hektar - mehr als die Hälfte davon liegt in Naturschutzund Trinkwasserschutzgebieten. In diesen Teichen erfolgt keinerlei Zufütterung die Fische gedeihen allein auf der Grundlage der natürlichen Nahrungszuführung. In einem kleinen Teil der Teiche wird mit Getreide aus der regionalen Landwirtschaft zur Fischaufzucht zugefüttert. Im Hofladen in Lichtenberg sind so auch je nach Saison lebendfrischen Süßwasserfische wie Karpfen, Forellen, Saiblinge, Schleie, Hechte, Zander, Störe, Barsche und Welse zu haben. Auch Räucherfisch, Filetstücke und Fischgewürz bekommt man hier. Am 30. September wurde aktuell die Karpfensaison eröffnet.

Meißner Gasse 11, Freiberg Tel. 03731 / 3 48 98 querbeet-freiberg@gmx.de Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 9 – 12 Uhr

­ großes Bio-Käseangebot (auch von Schaf und Ziege) ­ kostenloser, individueller Lieferservice

5845229-10-1

Talmühle 1 · 09638 Lichtenberg Tel.: 03 73 23 - 13 53 · Fax: 03 73 23 - 1 57 61 Öffnungszeiten Freitag 8 - 12 Uhr sowie 13 - 17 Uhr Oktober bis April auch Samstag 8 - 12 Uhr 5843819-10-1

A NZEIGE

Gesundheit aus der Apotheke Beratung rund ums Stillen (CLW). Weltweit wird in diesen Tagen die Weltstillwoche begangen. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto: „Stillen – sprich darüber!“ Gerade beim ersten Kind brauchen viele Frauen kompetente Unterstützung, damit das Stillen gut funktioniert. Neben den Hebammen bieten auch die Stillberaterinnen der La Leche Liga (LLL) ihre Hilfe an. Die Organisation ist weltweit tätig und

Wer möchte nicht, dass seine Gesundheit und Vitalität ein Leben lang erhalten bleibt. Doch dafür sollte man bereits in jungen Jahren etwas für seinen Körper tun. Dazu zählen neben regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitschecks, eine ausgewogene gesunde Ernährung sowie zielgerichtete Bewegungsaktivitäten.Wem das aber für seine Gesunderhaltung und ein ausgeglichenes Lebensgefühl noch zu wenig ist,dem empfiehlt das erfahrene Team der SonnenApotheke sanfte Anwendungen aus der Natur. Eine breite Palette der Homöopathie als wirk-

auch in Freiberg gibt es eine Stillgruppe. Informationen dazu sind im Internet unter www.stillgruppe-freiberg.de zu finden. Das DRK Brand-Erbisdorf bietet im Sozialzentrum regelmäßig Informationsveranstaltungen rund ums Stillen an. Der nächste Termin ist der 11. Oktober. Weitere Informationen unter www.drkfreiberg.de und Tel. 037322 / 3471.

HEBAMMENPRAXIS

samer Helfer bei kleinem Unwohlsein, die Therapien mit Schüßler-Salzen oder Bachblüten (auch als individuelle Mischungen) sowie Wohlfühlund Wellnessbäder zählen zum breitgefächerten Angebot. Auch ein umfangreiches Angebot an Bandagen und medizinischen Stützstrümpfen sind vorrätig, Kompressionsstrümpfe auf Rezept werden schnell und günstig beliefert (max. zehn Euro). Eine kompetente fachliche Beratung finden Sie auf jeden Fall beim Team der Sonnen-Apotheke, Bebelplatz Das freundliche Team der Sonnen2,Freiberg,Telefon 03731-775957 apotheke. Foto: privat 5845984-10-1

Kleine mal ganz groß Ob auf Papas Arm, Mamas Schoss oder ... Alles möchte man festhalten, am besten als Portraitfoto im schönen Bilderrahmen oder als süße Bilderserie, gemacht im hauseigenen Fotostudio bei Photo-Porst. Um selbst gelungene Aufnahmen zu machen ist hier das Komplettangebot mit der dazugehörigen fachlichen Beratung zum Fotografieren zu haben. Informationen bei: Photo-Porst in Freiberg, Fischerstraße 1 Tel. 0 37 31 - 39 99 11 • E-Mail: service@foto-rat.de

ACHTUNG NEUE RUFNUMMER 01 76 - 66 67 41 16 www.rundherum-hebammenpraxis.de

* Homöopathie * Schulmedizin * Akupunktur 5845800-10-1

5843943-10-1

GUT GERÜSTET FÜR DIE ERKÄLTUNGSZEIT! • Experitox

Gutschein

statt 12,95 €*

100 Tabletten nur 8,98

€**

.

- Geburtsvorbereitung - Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden - Rückbildungsgymnastik - Babymassagen - Wochenbettbetreuung

• Umckaloabo-Tropfen

SONNEN-APOTHEKE

100 ml

statt 30,68 €* nur 22,98 €**

• Aspirin-Complex 20 St. Beutel * unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** gültig bis 31.10.2011

statt 14,41 €* nur 9,98

15%

ausgenommen Sonderangebote, verschreibungspflichtige Arzneimittel und gesetzliche Zuzahlungen

€** gültig bis 31.10.2011 5845840-10-1


GANZ IN FAMILIE - DRINNEN & DRAUßEN Kleine Detektive unterwegs

Mit BLICK zum Filmtheater ins Kinopolis

„Viel Lärm um nichts“

Der Natur auf der Spur Freiberg (ESW). Den Geheimnissen der Natur waren vergangene WochekleineDetektiveabfünfJahrenimWaldinKleinwaltersdorfauf der Spur. Die Mädchen und Jungen entdeckten Kaulquappen und Frösche im Bach, sammelten Naturmaterialien und lernten spielerisch die Natur kennen. Mit verbundenen Augen liefen mehrere Kinder als „Raupe“ hintereinander durch tiefes Gras, über Stöcke, unebenen Boden und gemähte Wiese. Geführt wurden sie von einem Mitarbeiter vom Kreisverband Freiberg Der fünfjährige Bruno Blaas des Naturschutzbundes Deutschaus Weißenborn zeigt Holger land e.V. (Nabu). Durch die Spiele Lueg stolz seinen entdeckten wird das Entdecken der Natur zu eiFotos (2): E.S. Wolf nem Erlebnis. Zudem werden die Frosch.

Sinne geschärft. „Mir ist es wichtig, Kinder für die Natur zu sensibilisieren und zu begeistern“, betont Dorothea Hoheisel vom Nabu. Petra Maissenbacher aus Kleinwaltersdorf war mit ihren Drilllingen Max, Lea und Lisa dabei: „Es ist toll in der Natur etwas zu machen. Die Kinder sind mit ihren Freunden hier.“ Erklärungen zur Landschaft und den Tieren erhielten die Naturdetektive von Landespfleger Holger Lueg: „Wir möchten den Kindern ein Gefühl für die Natur geben und ökologische Zusammenhänge erläutern“. Nächsten Mittwoch, 12. Oktober, geht es 16 Uhr in den Freiberger Tierpark. Anmeldung unter 03731/ Im Bach suchen die Kinder mit Holger Lueg nach Fröschen. 202764.

Freiberg (HM). Ein Krieg ist zu Ende. Siegreich und übermütig kehren Claudio und Benedikt von einem erfolgreichen Feldzug zurück, in dem sie mit Don Pedro gegen dessen Stiefbruder Don Juan gekämpft haben. Leonato, der Gouverneur von Messina, empfängt sie in seinem Haus. Er lädt sie ein, für einen Monat in Messina zu bleiben, und Don Pedro nimmt die Einladung an. Claudio macht sich daran, die Hand von Leonatos Tochter Hero zu gewinnen. Unterdessen liefern sich Leonatos wortgewandte Nichte Beatrice und Benedikt Wortgefechte. Für die Komödie „Viel Lärm um

nichts“am 16. Oktober um 10 Uhr, im Kinopolis Freiberg verlost BLICK einmal zwei Freikarten unter allen Anrufern, die vom 5. bis 12. Oktober unter 01379/222 305 (MIT, 50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk kann abweichen) die richtige Lösung auf folgende Frage haben: „Wie heißt der Gouverneur der sizilianischen Provinz Messina?“ Die Hotline-Nummer ist ab sofort bis 12. Oktober, 24 Uhr, permanent geschalten. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt und können ihre Karten im Kinopolis Freiberg abholen. Bitte Ausweisdokument mitbringen.

A NZEIGE

Maßarbeit für die Nacht Herbstlaub färbt den Garten bunt:

Doch wohin mit dem Blättermeer? (FPE). Herbstzeit ist Gärtners zweite Hochsaison. Blumenzwiebeln setzen, Stauden teilen und umpflanzen, Büsche und Sträucher einkürzen, Hecken schneiden, Laub fegen, die Liste der notwendigen Arbeiten ist lang. Apropos Laub. Es ist schön anzusehen, wenn die bunten Blätter tänzelnd zu Boden fallen. Gartenwege, Beete und Rasenflächen erhalten unzählige farbenfrohe Tupfer. Doch wohin nun mit dem vielen Laub? WichGartenarbeit macht Spaß: Gern helfen Lilly und Felix ihrem tig ist vor allem, dass es baldigst Onkel Gerd beim einsammeln des bunten Herbstlaubes. von den Gehwegen abgefegt Foto: FPE wird. Besonders in Verbindung

mit Regen kann es zur Rutschgefahr werden. Ebenso sollte der Rasen vor Einzug des Winters von dem Blättermeer befreit werden. Hier ist die Gefahr der Schimmelbildung sehr groß. Auf dem Komposthaufen verrottet es unter Hinzufügen von anderen Pflanzenteilen sowie Hornspänen relativ schnell zu humusreicher Erde. Anders sieht es unter Bäumen und Sträuchern und auf Beeten aus. Hier sollte die Laubschicht den Winter über liegen bleiben. Sie schützt den Boden vor dem Austrocknen und Durchfrieren und führt ihm

zudem Nährstoffe zu. Wer Igeln oder Kleinlebewesen wie Marienkäfern, Regenwürmern oder Spinnen etwas Gutes tun will, schichtet in einer Ecke des Gartens einfach einen Laubhaufen auf. Dieser wird von den Nützlingen gern als Winterquartier angenommen. Zum Einsammeln der Blätter eignen sich besonders Rechen und Fächerbesen. Vom Einsatz motorgetriebener Laubsauger ist jedoch abzuraten. Diese verursachen nicht nur enormen Lärm, sondern bedrohen auch das Leben der nützlichen Insekten.

Ausführdienst im Freiberger Tierheim ) 037327-7186

Hundebesitzer auf Probe (CLW). Hunde brauchen Bewegung, das gilt auch für Tierheimbewohner. In den Anlagen des Freiberger Tierschutzvereins im Münzbachtal ist für Auslauf gesorgt, ein Ersatz für ausgiebige Spaziergänge in der Natur ist das jedoch nicht. „Die Mitarbeiter versuchen zwar, ab und zu mit den Hunden rauszugehen, aber für regelmäßiges Gassi gehen fehlt uns die Zeit“, sagt Heike Wolff. Deshalb sei sie froh, dass viele Tierfreunde das Ausführen übernehmen. „Manche kommen schon seit vielen Jahren bei Wind und Wetter“, erzählt sie. Für viele sei es ein Ersatz, weil ein eigener Hund nicht in Frage kommt.Wer mit dem Gedanken spiele, sich einen zuzulegen, könne sich hier ausprobieren. Kinder dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen gehen, Jugendliche ab 14 Jahren könnenmitGenehmigungderElternauch alleineeinenHundübernehmen. Bevor es losgeht,werden die Interessenten ausführlich eingewiesen. Und

use be a H u Z

i der

Andreas Dulewicz Brechstubenweg 2 · Nassau Mo - Fr 9 - 16 Uhr jeden 1. Sonntag/Monat 10 - 14 Uhr

5845305-10-1

(akz).Niemand kauft ein Kleid, eine Hose oder ein Paar Schuhe, ohne sich zu vergewissern, ob sie wirklich passen. Doch was bei der Bekleidung absolut unüblich ist, kommt beim Bettenkauf immer wieder vor: Zudecken,Kissen,Matratzen oder Lattenroste werden immer wieder ohne wirkliche Fachberatung mitgenommen. Dass dieses Vorgehen unklug,oft sogar schädlich für die Gesundheit ist, liegt auf der Hand. Niemand sollte seine Bettausstattung ohne eine individuelle Beratung im Bettenfachgeschäft mit ausgiebigem Probeliegen kaufen.Denn nur so ist gewährleistet,dass Matratze und Lattenrost den jeweiligen Bedürfnissen entsprechen.Welches Bettsystem passt,hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab: Körpergewicht, Größe, Schlafgewohnheiten, Feuchtigkeitsabgabe, Rückenprobleme des Schläfers etc. Die Wahl der geeigneten Matratze ist damit also eine echte Maßarbeit. Und dafür sollte man sich schon ein wenig Zeit nehmen, weiß der Schlafberater.Schließlich soll das Bett acht bis zehn Jahre lang für erholsamen Schlaf sorgen. Ein bis zwei Stunden Beratungszeit sind also gut angelegte Zeit.Dabei geht es tatsächlich zu wie beim Maßschneider. Der Kunde wird nämlich vor der Beratung ausgiebig vermessen. Zum Erfassen der wichtigsten Körper-

merkmale, welche die Auswahl und individuelle Einstellung des Bettsystems bestimmen, nutzt der Bettenfachberater dabei ausgeklügelte Mess-Systeme. Gemeinsam mit dem Kunden kann er so die künftige Liegefläche nach ergonomischen Gesichtspunkten und den individuellen Vorlieben auswählen. Auch bei Zudecken werden mittlerweile regelrechte Bedarfsanalysen angestellt. Schließlich sind auch hier die Bedürfnisse zum Teil höchst unterschiedlich und verändern sich im Laufe der Zeit zum Teil erheblich. Ihr Bettenfachgeschäft führt deshalb eine spezielle Wärmebedarfs-Analyse durch,um die individuell richtige Decke auszuwählen.

Ihr dormabell-Schlafberater (LDT) Thomas Uhlmann Betten Uhlmann Freiberg, Bahnhofstr. 28,03731355290, www.betten-24.de 5842961-10-1

Studentin Antje Tomaschek kommt mehrmals pro Woche, um mit Nils spazieren zu gehen. Für einen eigenen Hund hat sie keinen Platz. Foto: CLW es wird geschaut, welcher Hund zu welchem Menschen passt, damit beide an dem Ausflug Spaß haben. Antje Tomaschek hat mit Magyar-ViszlaMischling Nils ihren Liebling gefunden. Sie führt schon seit drei Jahren gelegentlich im Tierheim Hunde aus, aber seit Nils vor zwei Monaten angekommen ist, ist die Studentin mehr-

Hainichener Str. 37 • 09569 Oederan

mals pro Woche da. „Ein Leben ohne Hund ist nicht so richtig lebenswert“, findetsie.EinenEigenenbesitzesienur deshalb nicht, weil sie eine Einraumwohnung habe. „Ich versuche auch, Nils ein bisschen was beizubringen. Er ist sehr lernfähig.“ Das „Sitz“ klappt zumBeispielschonganzgut. www.tierheim-freiberg.org

) 037292/50 00 • Fax 037292/50 030 • www.pumpenveit.de •

Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG Siedlerweg 1 · 09599 Freiberg

Entscheiden Sie sich jetzt für eine neue oder umgerüstete Kleinkläranlage!

Herr Findeisen, Mitarbeiter der Fa. Veit, bei der Montage einer monolithischen Kläranlage. Ihr Ansprechpartner für Vororttermine. Tel. 0163-5004370

Nutzen Sie dabei die Zuschüsse des Landes Sachsen ab 1.500 EUR bei Neubau bzw. 1.000 EUR bei Umrüstung nur noch einige wenige Modelle verfügbar Aktionen und Schnäppchenangebote unter:

www.reuther-maschinen.de

Hubert Reuther Bobritzschtalstr. 71 · Oberbobritzsch

Tel. 037325/75 46 • Fax 75 78

Tel.: (03731) 6765-0 · Fax (03731) 6765-55 www.wg-freiberg.de · e-mail: wg.freiberg@t-online.de 5841869-10-1

info@pumpenveit.de

ABWASSERPROBLEME?

Seit über 55 Jahren modernes Wohnen im gemeinschaftlichen Eigentum

S Familienfreundliche Wohnungen in Freiberg Wasserberg – Friedeburg – Seilerberg, Weißenborn, Halsbrücke und Hilbersdorf S altengerechte Wohnungen S spezielle Angebote für Azubis und Studenten S Garagenstellplätze, Gästewohnungen, Spielplätze sowie Ferienwohnungen S sicheres Wohnen bis ans Lebensende S Miethöhe bestimmen die Mitglieder

Pumpen Veit

list für S p e z i ae n - u n d Pump sser technik a Zertifiziertes Fachunternehmen für Kleinkläranlagen A b w

Fa.

Ob Druckentwässerung, abflusslose Grube aus Beton oder Kunststoff, als Monolith oder in Ringbauweise bzw. Nachrüstung der bereits bestehenden Anlage mit einer biologischen Reinigungsstufe – wir beraten Sie in unserem DWA-zertifizerten Fachbetrieb kompetent, professionell sowie individuell und betreuen Ihre Kleinkläranlage von der Planung über den Einbau bis hin zum Wartungsservice.

Gern beraten wir Sie zu Finanzierungsmöglichkeiten und helfen bei der Förderantragstellung

Investieren Sie in moderne, zuverlässige und kostensparende Klärtechnologie! 5845307-10-1

5839902-10-1


GANZ IN FAMILIE - FIT & CHIC Mit Stöcken um die Lorbeeren kämpfen:

Karpfen auf Gemüsebett Zutaten: 1 Karpfen ca. 2 Kg, küchenfertig, längs halbiert, Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 300 g Möhren, 300 g Lauch/Porree, 300 g Staudensellerie, 2 saure Äpfel, (z.B. Boskop), 3 Eßl. Butter, 150 ml Gemüsebrühe, 1 Lorbeerblatt, etwas saure Sahne Zubereitung: Karpfenhälften waschen, Kopf und Schwanz abschneiden, Haut schräg einschneiden, mit Zitronen-saft beträufeln, salzen und pfeffern. Möhren schälen. Sellerie und Lauch putzen und waschen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden, Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Äpfel in Halbringe schneiden. Gemüse in einem großen Bräter in 2 Eßl. Butter andünsten. Brühe angießen, Lorbeer dazugeben und die Karpfenhälften mit der Innenseite auf das Gemüse legen. Fisch mit restlicher Butter in Flöckchen belegen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (180°C, Mitte) ca. 20 min garen. Dann die Hälfte Apfelringe auflegen, weitere 5 Min. offen backen. Der Karpfen ist gar, wenn sich die Flossen leicht herausziehen lassen. Zum Servieren das Gemüse auf eine Platte geben, en Fisch darauf anrichten, etwas saure Sahne und die Apfelscheiben darauf verteilen.

Wellness für die Füße

Doch ohne Fleiß kein Preis Freiberg (FPE). Bei der Freiberger Familie Hüttig nimmt Sport in der Freizeit einen vorrangigen Platz ein. So oft es geht, bleibt das Auto in der Garage und Mutti Ines, Vati Mike und die Kinder Nick und Xenia begeben sich mit ihren Fahrrädern gemeinsam auf Tour. Aber auch Sportarten bei denen der Ball im Mittelpunkt steht, oder Crosslauf, sind bei dem Familien-Quartett sehr beliebt. Ines Hüttig hat vor drei Jahren zudem eine weitere Disziplin für sich entdeckt – das Nordic Walking. Drei- bis viermal pro Woche ist die 32-Jährige seither mit ihren Stöcken in der Natur unterwegs. Eine Distanz von fünf Kilometern in etwa einer halben

Stunde zu absolvieren ist für die Power-Frau jetzt kein Problem mehr. „Die Lauftechnik habe ich mir selbst angeeignet“, freut sich die Sportlerin. Der rechte Stock hat immer dann Bodenberührung, wenn die linke Ferse aufsetzt, der linke Stock, wenn die rechte Ferse aufsetzt, war zu hören. „Das kann sie richtig gut- das liegt ihr im Blut“,urteilte eine Insiderin. „Sie hat auch schon Crossläufer überholt, die vor ihr gestartet sind – das war natürlich sehr lustig“, so die BranchenKennerin weiter. Bei Lauf-Events in der Region steht der Name Ines Hüttig schon seit längerem regelmäßig auf den Starterlisten. Danach ist er in den Ergebnislisten oft

ANZEIGE

Tanzend zu Topfigur Wie Haut und Haar dem Winter trotzen können und Fitness

Passende Größen für jedermann

für SIE und IHN

Termine nach Vereinbarung!

Die Fußpflege und ein Verwöhnpaket mit Fußpeeling oder Paraffinbad bringen Entspannung und neue Kraft.

Fußpflege Anne-Katrin Pratsch · 09599 Freiberg · Lößnitzer Str. 26 Tel. 03731-21 24 54 oder Mobil 0174- 7 24 86 82 5842437-10-1

Wohlbefinden neu entdecken Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltagsstress neu bei mir:

­ Comfort-Sugaring - Ganzkörperenthaarung ­ Rückenmassage + wärmende Körperpackung mit grünem Tee und Ingwer Kosmetik- und Wohlfühlstübchen Ilona Ilona Glöckner · Moritzstr. 16 · Freiberg Tel. 03731-165 928 · www.wellness-freiberg.de

Naturkosmetik · Fußpflege · Wohlfühl-Massagen

Energiegeladen dur ch die kalte J ahresz eit Körperliche Probleme haben ihre Ursache oft in einer Last auf der Seele. Lernen Sie sich selbst besser kennen und entwickeln Sie Ihre eigenen Stärken!

Energetische Heilweisen Marion Bauer, Moritzstr. 16, Freiberg, 0174 1470900

Jetzt neu an dieser Adresse

Inhaber Tino Bellmann (l.) und auch der aktive Senior Heinz Bellmann finden stets das Passende für den Verein, den Chor oder den Mann. Foto: Sylvia Liebscher Wenn der Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“ - 130 Sänger stark - auf der Bühne steht, ist das nicht nur ein akustisches Erlebnis, sondern auch etwas fürs Auge. Daran ganz wesentlich beteiligt ist das Spezialgeschäft für Bauch- und Übergrößen „Herrenausstatter Bellmann“ in Oederan, der das Ensemble 2010 mit Hemden, Kniebundhosen und Gürteln neu einkleidete. „Keine einfache Aufgabe - schon die zahlreichen Anproben zu organisieren“, weist Inhaber Tino Bellmann auf die besonderen Erfordernisse solcher Aktivitäten hin. Doch das traditionsreiche Geschäft hat Erfahrung in diesem Be-

reich: Auch die Muldentaler Blasmusikanten, die Feuerwehr- Blaskapelle Niederbobritzsch oder der Männerchor Oberschöna verdanken ihr gut sitzendes Outfit dem Oederaner Fachgeschäft. Was viele nicht wissen: „In unserem Geschäft werden nicht nur „starke“ Männer eingekleidet - wenn auch das reiche Sortiment an Übergrößen die Kunden sogar aus der Ferne nach Oederan zieht“, so Tino Bellmann. Es sind auch kleinere Größen vorrätig. Und was das Vereinsleben betrifft: Auch gemischte Chöre sind bei Bellmanns an der richtigen Adresse in puncto schicker Auftrittskleidung.

Am Sonntag (9.10.) auch kostenloses Schnuppertrainig an den Geräten möglich und Sonderkonditionen bei Vertragsabschluss!

Schnupperkurse: Do., 6.10. 17.30 Uhr, So., 9.10. 10.30 und 13 Uhr danach fest im Kursplan - immer donnerstags 17.30 Uhr

Hainichener Straße 77a · Tel.: 03731/459285 www.fitness-freiberg.de 5844198-10-1

A NZEIGE

Vegeto-Dynamische Behandlungen und ganzheitliche Schönheitspflege in entspannter Atmosphäre

Vegetodynamik®

Angebot im Oktober zum Kennenlernen & Verschenken Königsbehandlung

10 €

€

€

Wohlfühlgenuss von Kopf bis Fuß

Gutschein

& 03731/69 27 40 5845805-10-1

Freiberg. Zur Ruhe kommen, Entspannen, Hektik, Stress und Ballast loswerden das ermöglicht die Vegeto-Dynamik® welche der Salon fürKosmetik & Körperpflege in Freiberg anbietet. Der Behandlung geht immer ein Kundengespräch voraus, damit sich Madlen Metzke ganz auf die Probleme des Kunden einstellen kann und ihre Behandlung darauf abstimmen kann. Ausstreichen, Halten und sanfter Druck sorgen dafür, dass sich Blockaden lösen, Lebensenergie wieder ins fließen kommt und der Körper vom wohligen Strömen und Pulsieren erfüllt wird. Ein herrliches Gefühl von Glück und Leichtigkeit, das tief aus dem Inneren kommt und äußerlich

Die Tage werden kürzer, und die Stunden, in denen draußen laufen oder ungefährdet radeln kann, nehmen ab. So beginnt auch für viele Radler und Jogger wieder die IndoorSaison. In vielen Studios sind auch Neueinsteiger zu Schnupperstunden willkommen. Wer sich trotz Kälte vom Latino-Lebensgefühl ins nächste Jahr tragen lassen will, für den ist ZUMBA-Fitness vielleicht das Richtige: Das Tanz- und Fitnessprogramm mit internationaler Musik ist eine begeisternde, effektive Trainingsmethode.Es verbindet Elemente von Aerobic,Intervall- und Krafttraining.Alle Bewegungen und Schritte sind leicht erlernbar, bei Partystimmung schließen sich auch Neulinge gern demGruppentrainingan.

Tu Deinem Körper Gutes, damit Deine Selle Lust hat, darin zu wohnen. Hot Stone & Hot Chocolate Massage

Kalte Jahreszeit erfordert spezielle Pflege (AB). Bald ist es wieder soweit. Der Winter mit seinen eisigen Temperaturen, der oftmals trockenen Luft und dem unangenehmen Eiswind steht vor der Tür. Um nicht zu frieren, packt sich jeder warm ein. Aber was muss man tun, damit die kalte Jahreszeit unseren Haaren und der Haut nicht schaden kann? Hier ist die Wahl der passenden Pflegeprodukte das A und O. Im Winter wird unser Haar oft trocken und spröde, so dass Feuchtigkeit spendende Shampoos und Spülungen regelmäßig aber sparsam zur Anwendung kommen sollten. Allerdings sollte auf zu heißes Wasser beim Waschen verzichtet werden, denn das trocknet Haar und Kopfhaut noch mehr aus. Haarkuren mit Olivenöl oder Klettwurzelöl (aus der Apotheke) und Masken gehören ebenfalls zum Verwöhnprogramm. Gefönt werden sollte das Haar aller-

dings nur auf der niedrigsten Stufe, und um „fliegende Haare“ zu vermeiden, helfen oft ein wenig Glanzwachs, Styling- oder auch Handcreme, die man sanft aufbringt. Auch die Haut benötigt eine Winterpflege, denn bei eisigen Temperaturen werden empfindliche Hautstellen spröde und trocken. Lippen sollten daher nie mit der Zunge befeuchtet sondern mit einem fetthaltigen Lippenstift gepflegt werden. Fett ist dann auch das „Zaubermittel“ der Winter-Hautpflege. Gesicht, Hände, Arme und Beine freuen sich über fetthaltige Pflegecremes, wobei man sich im Fachhandel ruhig über die richtige Auswahl beraten lassen sollte. Verzichten sollten insbesondere junge Menschen auf die beliebten Body-Milks, denn diese beinhalten sehr viel Feuchtigkeit, die der Haut im Winter eher Schaden als Freude bereitet.

Fußreflexzonen Massage Aromaöl-Massage

5845813-10-1

Fitness Sauna Solarium Massagen Kosmetik Pediküre Kurse

ganz oben platziert. Gern erinnert sich die junge Frau an die vergangenen Nordic-Walking-Veranstaltungen in Leubsdorf, Gahlenz und Bräunsdorf. Hier konnte sie jedes Mal als Starterin für den TVL Freiberg den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Das nächste Ziel hat Ines Hüttig bereits abgesteckt. Am 9. Oktober will sie beim 21. Herbst-Crosslauf des TSV Gahlenz dabei sein, wenn es wieder „Rund um den Gahlenzer Knochen“ geht. Inzwischen hat auch Tochter Xenia gefallen am Nordic Walking gefunden. „Ich möchte auch so klasse werden wie Mutti – doch ohne Fleiß kein Preis“, bekannte die Über Stock und Stein: Für Ines Hüttig und Tochter Xenia ist klar- natürlich mit Nordic Walking. Foto: Frank Peschel Neunjährige.

sichtbar wird, steigt auf. Neue Kreativität, Ausdauer und Vitalität stellen sich sehr schnell ein. Die Behandlung endet nicht mit dem Verlassen der Praxis. Es gibt auch Tipps und Ratschläge, was die Kunden zu Hause tun können. Madlen Metzke absolvierte diese spezielle Ausbildung zur Vegeto-Dynamikerin 2010. Derzeit gibt es in Sachsen nur drei Vegeto-Dynamikerinen. Viel Entspannung und das Arbeiten mit Aloe-Vera-Frischpflanzenblättern stehen bei Madlen Metzke und Ihrer netten Kollegin Carolin Müller im Mittelpunkt der Kosmetischen Behandlung. Menschen die viel Wert auf Entspannung und naturbelassene Kosmetik legen,

bzw. eine sehr empfindliche Haut haben, sind da in den besten Händen. Natürlich gibt es auch Empfehlungen, wie die Behandlung zu Hause mit Pflegeprodukten der Heilpflanzenkosmetik „Pharmos Natur®“ fortgesetzt werden kann. Übrigens: Sowohl die Vegeto-Dynamik® als auch die ganzheitliche kosmetische Behandlung sind für Sie und Ihn geeignet. Am Besten also, Schönheitspflege und VegetoDynamik® einmal ausprobieren - auch gern zu zweit! Weitere Informationen: Salon für Kosmetik & Körperpflege Karl-Kegel-Str. 20a, Freiberg - im Kupferturm www.kosmetiksalon-freiberg.de 5845808-10-1

kräuterstempel Massage Trad. Thailänd. Massage

Physiotherapie Claudia Fischer Hauptstr. 134 a 09599 Freiberg/ST Zug Tel. 03731/7 62 23 P am Haus weitere Infos unter www.therapie-wellness-fischer.de 5843773-10-1

Stefanie Kolbe stylt Jana Hanke die Haare.

Foto: E.S. Wolf

Und mor gen ins Studio NEUE SAISON Inh. Frank Leukefeld NEUER LOOK Lieber einige Stunden schwitzen, als ständig beim Arzt zu sitzen. Bei uns stimmt nicht nur der Preis Petersstr. 23 • 09599 Freiberg (Eingang zur Hofpassage)

Tel. 03731 / 35114

Anke Göhler

Kosmetik/ med. Fußpflege Petra Sedlak

Das besondere Rezept

5843828-10-1

09599 Freiberg Helmertplatz 1 Tel. 03731/22979 www.fitnessinsel-freiberg.de 5844301-10-1

20111005 blick freiberg  

http://wisa.pagepro-media.de/BLICK-Ausgaben/20111005_BLICK_Freiberg.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you