Page 54

T O P.T I R O L

In Sistrans wird’s digital

© WORLD-DIRECT (3)

World-Direct ist einer der größten Softwaredienstleister Westösterreichs und entwickelt als Innovationslabor von A1 konkrete Anwendungen für die Digitalisierung.

Mit Methode zu digitalen Innovationen.

I

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

n unseren Hauptgeschäftsfeldern Medizin, Finanz und Energie gelten 0 Prozent Fehlertoleranz und es braucht 100 Prozent Stabilität“, erklärt Mario Raunig, Head of Marketing & Innovations. Das bremst die Innovationsbereitschaft von Unternehmen und damit auch die Digitalisierung. World-Direct stellt sich seit 2001 den Herausforderungen und bündelt von Sistrans aus die eigene hohe technische Fachkompetenz mit externem Fachwissen, um nützliche digitale Services zu entwickeln und sicher zu betreiben. Vorreiter in der Cloud Die Übernahme des Grazer Radiologiedienstleisters two-morrow im Sommer dient als konkretes Beispiel. „A1 hat den Kundenzugang und die sicheren Datenleitungen, wir haben die technische Expertise und die neuen KollegInnen von two-morrow bringen das Branchenwissen ein“, so Hans-Jürgen Klösch, Geschäftsführer von World-Direct. Nun werden in enger Abstimmung mit ÄrztInnen digitale Lösungen auf den Markt gebracht, die ge-

54

nau den Bedarf der NutzerInnen decken. Die Bereitschaft, Daten und Dienste aus der Cloud zu nutzen, hat sich in den zwei Jahren stark gewandelt, und viele Kunden von World-Direct fordern dies mittlerweile aktiv ein. War die cloudbasierte Telefon­ anlage, die World-Direct vor über zehn Jahren für A1 entwickelt hat, noch eine Vision, werden heute über 40.000 Telefone namhafter österreichischer Firmen damit betrieben. Dank dem Einsatz von über 100 MitarbeiterInnen werden tagtäglich hochsichere Websites betrieben, für die Stabilität im österreichischen Stromnetz gesorgt und CRM-Kundendienstlösungen für KMUs und Großkunden entwickelt. World-Direct eBusiness solutions GmbH Unternehmerzentrum 10 6073 Sistrans Tel.: 0512/564464 E-Mail: info@world-direct.at www.world-direct.at

Drei Fragen an: MARIO RAUNIG, HEAD OF MARKETING & INNOVATIONS

1 Was sind die größten Digitalisierungsbremsen? Mangelndes Vertrauen in die Cloud und die Furcht vor Veränderung prinzipiell funktionierender Prozesse. 2 Worauf müssen sich Unternehmen einstellen?  Digital Natives als neue Mitarbeitergeneration werden die Digitalisierung aktiv fordern. 3 Hat World-Direct selbst noch Digitalisierungspotenzial? Wir sind gerade dabei, eine interne Kommunikationsplattform aufzubauen, um noch einfacher und effizienter zu kommunizieren.

Profile for TARGET GROUP Publishing GmbH

top.tirol (Oktober 2018)  

Die besten Seiten der Tiroler Wirtschaft

top.tirol (Oktober 2018)  

Die besten Seiten der Tiroler Wirtschaft