Issuu on Google+

trendguide

pr채sentiert:

k Schubert in rocck ru 6. Dezember, congress innsb

November 13 | # 35

1


SHOW FACTORY PRÄSENTIERT

EINER DER BESTEN GOSPELCHÖRE DER WELT

20.12.2013 INNSBRUCK DOGANA Karten in allen oeticket-Verkaufsstellen I Innsbruck Info 0512/5356 Sparkassen & Raiffeisenbanken I Libro I Media Markt I www.oeticket.com TICKETS & INFOS: WWW.SHOWFACTORY.AT


DAs WAren ... ... der September und oktober. Der veranstaltungsherbst ist in Fahrt gekommen: von Konzerten wie jenem der sportfreunde stiller in der Dogana in Innsbruck bis hin zur moreboards stubai Premiere, die die Snowboard-Saison eröffnet hat, war einiges los. Comedytechnisch war auch einiges geboten: otto Waalkes belustigte in der olympiahalle, kaya yanar ebenfalls. Kunst- und Kulturfans kamen bei der langen nacht der museen auf die Kosten.

DAs kommt ... ... der November und Dezember. großstadtgeflüster kommen Anfang November in den Weekender Club! eine Zusammenkunft von rocklegenden der 1980er wird es bei schubert in rock geben, das Spektakel findet am 6. Dezember statt. Snowboarder und Freeskier werden beim freeride filmfestival am 13. November im metropol-Kino in Innsbruck gut unterhalten. Und weil der Jahreswechsel immer schneller kommt, als man glaubt: Heuer gibt es am 31. Dezember wieder silvester beats in der Dogana.

imPressum herausgeber, medieninhaber & Verleger: TArGeT GroUP Publishing GmbH // redaktion: barbara Wohlsein, Lisa Insam, Daniel Naschberger // grafik: TArGeT GroUP Publishing GmbH // fotos: veranstalter (falls nicht anders gekennzeichnet) coverfoto: Die Fotografen // Anschrift für alle: brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck, office@target-group.at, Tel.: +43 (0)512/58 6020, Fax: DW -20 // Anzeigenverkauf: anzeigen@target-group.at // hersteller: Alpina Druck, Innsbruck // Die Informationen zur offenlegung gemäß § 25 medienG können unter der UrL www.target-group.at/ offenlegung abgerufen werden.

03


M A R E K L I E B E R B E RG PR E S E N T S

15 JAHRE LORD OF THE DANCE DIE JUBILÄUMSTOUR

( M IC H A E L F L AT L E Y T R I T T N IC H T PE R S ÖN L IC H AU F )

18.12.2013

INNSBRUCK OLYMPIAHALLE Karten in allen oeticket-Verkaufsstellen I Innsbruck Info 0512/5356 Sparkassen & Raiffeisenbanken I Libro I Media Markt I www.oeticket.com TICKETS & INFOS: WWW.SHOWFACTORY.AT

4


Sergei Ilnitsky, Russia, European Pressphoto Agency

Die „World Press Photo“-Ausstellung kommt auch heuer nach Innsbruck – zum 13. Mal. Über 100.000 Fotos von über 5.000 Fotografen wurden eingereicht, zum „Photo of the Year“ wurde eine Aufnahme des schwedischen Fotografen Paul Hansen gewählt, die zwei tote Kinder in Gaza City zeigt. Zu sehen gibt es außerdem die besten Aufnahmen aus den Bereichen Politik, Daily News, Umwelt, Sport und Kultur. Die Ausstellung ist bis 24. November im Congress Innsbruck geöffnet.

Photo of the year

Stephan Vanfleteren, Belgium, Panos for Mercy Ships/De Standaard • Daniel Berehulak, Australia, Getty Images • Paul Hansen, Sweden, Dagens Nyheter

Momentaufnahme

05


© VERANSTALTER

Wer kennt „Jessica“, das großartige Verarsch-Lied über Jessica Simpson? Der Held des Anti-Folks, Adam Green, beehrt am 13. November den Weekender Club mit einem Konzert. Der New Yorker Musiker wurde durch seine Band „The Moldy Peaches“ bekannt, als Solokünstler schaffte er Mitte der 2000er-Jahre den Durchbruch. Songs wie „Jessica“ wurden zu Indie-Hymnen. Viele Jahre später findet er endlich den Weg nach Tirol.

06

© LNDM

Anti-Held


Heidi, Heidi

© VERANSTALTER

Django 3000, die „bayrischen Zigeuner vom Chiemsee“ kennt man seit ihrem YouTube-Hit „Heidi, Heidi“. Nach zahlreichen Konzerten und Festivalauftritten kommen die Jungs von Django 3000 am 22. November im Rahmen ihrer „Hopaaa!“Tour in den Weekender Club. Das Motto ist klar: Wild sein, tanzen, feiern!

Als Ö3-Callboy und Professor Kaiser ist Gernot Kulis in Österreich einem breiten Publikum bekannt. Als Mitglied der „Comedy Hirten“ hat er bereits Bühnenerfahrung, am 21. November kommt er mit seinem SoloProgramm „Kulisionen“ nach Innsbruck. Man darf sich auf bekannte Stimmen und viele Pointen freuen.

© Lukas Beck

Callboy

07


Schubert in Rock 6. Dezember // Innsbruck // Congress // 20 Uhr

Innsbruck, du sollst Rocken! Ein Allstar-Projekt von Klaus Schubert (No Bros) bringt am 6. Dezember Rocklegenden von Black Sabbath und Deep Purple in den Congress Innsbruck! Für Rock- und Metalfans waren die 1980er die „goldene Ära“. Klaus Schuberts Band No Bros war ein Phänomen dieser Zeit. Vor allem ihre Tourneen, gemeinsam mit Ikonen wie Motörhead, Deep Purple, Saxon oder Krokus ließen sie zu Ikonen der Rockmusik werden. Langjährige Freundschaften Die Freundschaften mit den Ausnahmemusikern hat Klaus Schubert über all die Jahre gepflegt. Dies kommt ihm jetzt zugute. Denn am 6. Dezember bringt er ein Allstar-Konzert in den Congress Innsbruck, dass Tirol so noch nicht gesehen hat. Die Idee dazu trug Klaus Schubert schon einige Jahre mit sich 08

herum: ein Projekt mit Stars und Legenden der Rock-Szene ins Leben zu rufen. Who is Who Klaus Schubert kontaktierte seine Lieblingsmusiker: Tony Martin (Black Sabbath), Doogie White (Rainbow, Tank), Joe Lynn Turner (Rainbow, Deep Purple), Marc Storace (Krokus), Biff Byford (Saxon), Bernie Marsden (Whitesnake), Neil Murray (Whitesnake, Brian May, Black Sabbath) und Don Airey (Deep Purple, Ozzy Osbourne, Gary Moore). Zu hören ist diese Begeisterung auf dem im Herbst erscheinenden Album, das neben den neu aufgenommenen Klassikern von No Bros auch noch einige brandneue, gemeinsam komponierte Rock-Granaten beinhalten wird. Tickets in allen Raiffeisenbanken. Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder.


HOW MIT

DIE ALL-STAR ROCK-S

TICKETS: BEI ALLEN RAIFFEISENBANKEN (ERMÄSSIGUNG FÜR RAIFFEISEN CLUB-MITGLIEDER), Ö-TICKET, WWW.LINDNERMUSIC.AT


grossstADtgeflÜster 6. November// Innsbruck // Weekender Club // 20 Uhr

gute-lAune-musik müsste man das umtriebige berliner trio großstadtgeflüster in einem satz beschreiben, dann wäre es vielleicht dieser: sie sind unartige hippies 2.0 mit großer klappe und einer liveshow, die kratzt, beißt, johlt und schnurrt. Nach zehn bandjahren, drei Studioalben und hunderten von Konzerten präsentieren die durchgeknallten Tausendsassas ihr brandneues Album „oh, ein reh!“. Die unterhaltsamen Texte und tanzbaren beats sind geblieben, werden in den 13 neuen 10

Songs allerdings bis zum Anschlag hochgefahren, Genres werden lustvoll aufgebrochen. In Sachen Schublade haben es sich GSGF tatsächlich nie leicht gemacht, denn Freigeist war ihnen schon immer wichtiger als Zeitgeist. Sie machen uns neugierig, locken uns aus der Komfortzone und lassen uns gegen die Wand fahren – aber nicht ohne den Airbag vorher mit Zuckerwatte und bunten Luftschlangen gefüllt zu haben. tickets in allen raiffeisenbanken. ermäßigung für raiffeisen club-mitglieder.


powErED by

E l E c t r o n i c m u s i c f E s t i va l b y ruhEstörung & ElEctric city

Z e i t g e i s t Album ReleAse TouR 2013

sa .

3 0 . Nove m be r

2013

co n g rE s s | Dogan a inns b r u c k

Rennweg 3 | 6020 Innsbruck | Einlass 22:00 Uhr VVK-TicKeTs: € 19,90 (inkl. Gebühren) - bei Ö-Ticket & Raika // Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder VVK-TicKeTs: € 18,00 (gebührenfrei) - bei Pilotto Wörgl, Subway Innsbruck & Wörgl, und dem Plan B Innsbruck TicKeTs To PrinT € 19,90 (inkl. Gebühren) - auf Facebook.com/ruhestoerung.tirol // Ticketscript.com // Songkick.com www.ruhEstoErung.mE | facEbook/ruhEstoErung.tirol w w w. c a m o a n D k r o o k E D . c o m w w w. h o s p i ta l r E c o r D s . c o m


Silvester Beats 31. Dezember // Innsbruck // Dogana // 23 Uhr

Silvester Beats Silvester Beats – das offizielle Clubbing vom Bergsilvester Innsbruck – geht in die zweite Runde. Für Silvester Beats 2014 lautet die Devise „Top of the Clubs“. Im edlen Rahmen der Dogana im Congress Innsbruck wird bis in die Morgenstunden das neue Jahr mit heißen Beats, einer spektakulären 3D-LED-Show, Live Acts und einer Premiere gefeiert! Zum ersten Mal kommt die „Kontor – Top of the Clubs“-Tour nach Westösterreich und wird in Innsbruck den neuesten Sound vom weltweit bekannten Club-Label Kontor Records präsentieren. An den Plattentellern 12

drehen die beiden Kontor-DJs David Barnes (Barnes & Heatcliff) und Eric Chase (Remixer & Producer z.B. „Allein, Allein“). Für mächtig Action auf der Bühne sorgen Live-Acts und Show Tänzer: MC und Sänger Gerald G. tourt durch Clubs und Festivals in ganz Europa und bringt zum Jahreswechsel seine Show nach Innsbruck. Für den richtigen Rhythmus sorgen Percussions von „The Next Step“ und optisch heizen die Kontor-Showdancers die Stimmung weiter an! Tickets in allen Raiffeisenbanken. Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder.


GANZ TIROL FÜR 86 skigebiete > 1100 lifte > 4000 pistenkilometer von 1.10.2013 – 15.5.2014

EINEN WINTER. R MACH MIT BEI DER GRÖSSTEN CHALLENGEE DER ALPEN!!

Tirol Snow Card Challenge präsentiert von Da ist was los.

Teilnahme und alle Infos findet ihr auf www.snowcard.tirol.at oder www.facebook.de/tirolsnowcard

snowcard.tirol.at


freeriDecAmPs PoWereD by rAiffeisen club Die freeridecamps powered by raiffeisen club sind auch kommenden Winter wieder auf tour durch tirol. Die Tourstops sind fixiert und die Anmeldung läuft auf Hochtouren. bei den Freeridecamps erlebst du je nach Level zwei oder drei Tage prall gefüllt mit Inhalten rund ums Freeriden. Junior und Advanced Die Junior Camps sind dein einstieg in die Welt des Freeridens. Das prominente Team um Flo orley, matthias „Hauni“ Haunholder, Chris Schnabel bringt dir die Grundlagen für eine sichere Zeit im Gelände bei. Für alle, die schon ein Junior Camp hinter sich haben, ist das Advanced Camp das richtige. Zwei volle Tage mit den Pros der österreichischen Freerideszene machen dich startklar für das risikobewusste erleben fetter runs abseits überfüllter Pisten. Alle Junior und Advanced Camps sind kostenlos. 14

termine 2013/2014 21.–22. Dezember 2013: St. Anton, Junior Camp 18.–19. Jänner 2014: Westendorf, Junior Camp 01.–02. februar 2014: Axamer Lizum, Junior Camp 22.–23. februar 2014: Kappl, Junior Camp 15.–16. märz 2014: Hochfügen, Junior Camp 13.–15. Dezember 2013: Hochfügen, Line Camp 10.–12. Jänner 2014: St. Anton, Line Camp sweet Protection line camps Flo orley trainiert mit dir zweieinhalb Tage, um deinen nächsten Level zu erreichen. bei Theorie und Praxis lernst du deine persönliche Linie zu finden und deinen run zu visualisieren. infos und Anmeldung: www.freeridecamps.at


JUNIOR CAMPS Kitzsteinhorn St.Anton am Arlberg Hochf端gen Axamer Lizum Kappl Westendorf Silvretta Montafon Saalbach Hinterglemm Heiligenblut Dachstein

ADVANCED CAMPS Fieberbrunn

LINE CAMPS St.Anton am Arlberg Hochf端gen

WWW.F WWW.FREERIDECAMPS.AT


Freeride Filmfestival 13. November// Innsbruck // Metropol-Kino

Freeride FIlmfestival Freeriden ist mehr als ein Sport und lässt alle, die Gefallen daran gefunden haben, nicht mehr los. Das Gefühl der grenzenlosen Freiheit lässt sich schwer in Worte fassen. Besser können Bilder vermitteln, was Skifahren und Snowboarden jenseits der präparierten Pisten einem geben können. Zu sehen sind solche Bilder von Größen dieses Sports bei der Freeride Filmfestival Tour 2013, die in Innsbruck im Metropol-Kino Premiere hat. Einzigartig an der Veranstaltung ist, dass die Akteure und Filmemacher persönlich vor Ort sind. Der Sport selbst hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Mehr noch gilt das aber für die Filme übers Freeriden. Gezeigt werden beim 16

Freeride Filmfestival sieben Beiträge, darunter der erste klimafreundliche Wintersport lm und ein Film über Freeriden mit Expeditionscharakter in der Mongolei. Ebenfalls zu sehen sind eine reine Frauencrew bei anspruchsvollsten Abfahrten in Japan und Alaska sowie Bilder zu der Frage „Wieso geht jemand ein solches Risiko ein, wenn er weiß, dass zu Hause seine Familie auf ihn wartet?" Prominent wie die Freerider sind auch die Moderatoren: Harry Putz, österreichischer Filmemacher und ehemaliger Snowboard-Pro, sowie Flo Orley, Vize-Weltmeister im Freeriden aus Innsbruck, entlocken den Athleten Insiderwissen. www.freeride filmfestival.at Tickets in allen Raiffeisenbanken. Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder.


Open Faces Nach der erfolgreichen Erstauflage der Open Faces Freeridecontests geht man mit neuen Stopps in die zweite Saison. Aus den Ergebnissen aller österreichischen Freeride-World-Qualifier-Bewerbe wird auch heuer wieder der österreichische Meister im Rahmen der Austrian Freeride Series gekürt. Drei Bundesländer, sechs Stopps, darunter erstmals ein

4-Stern-Event und 5.240 FWQ-Punkte, die für die Open-Faces-Sieger 2014 vergeben werden – kurz gesagt, zwischen Anfang Jänner und Ende März 2014 wartet ein attraktiver Contestkalender. Der Kick-off erfolgt heuer Anfang November auf der Alpinmesse in Innsbruck, wo am 10. November ein Judging Workshop für alle interessierten Rider angeboten wird. Informationen: www.open-faces.at

Save the Dates: 11. 1. 2014: 3*** Open Faces Axamer Lizum 25. 1. 2014: 2** Open Faces Kappl 29. 3. 2014: 4**** Open Faces Obergurgl 17


Alljährlich kommen Tiroler Rodelfans beim Kunstbahn-Weltcup in Igls auf ihre Kosten. Mit über 100 Sachen donnern die weltbesten Damen und Herren den Igler Eiskanal hinunter. Am 23. und 24. November stehen die Bewerbe im Einund Doppelsitzer sowie ein Teambewerb auf dem Programm. Die Chancen auf einen rot-weiß-roten Sieg stehen nicht schlecht. Die beiden Absamer Wolfgang und Andreas Linger sind immerhin Doppel–Olympiasieger. www.rodel-austria.at Loipenjäger Sich beim Langlaufen verausgaben und dann noch fünf Mal aus 50 Metern Entfernung ins Schwarze treffen – der Biathlonsport ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Für die Zuschauer ist er bis zum Schluss abwechslungsreich und spannend. Wer den weltbesten Biathleten und Biathletinnen auf die schnellen Beine und ruhigen Hände schauen will, kann das von 5. bis 8. Dezember im Biathlon-Mekka Hochfilzen tun. Eine tolle Stimmung ist garantiert – fast 40.000 Fans waren in den letzten Jahren dabei. Damen und Herren messen sich an den fünf Tagen in Sprint, Verfolgungsrennen und zum Abschluss in der Staffel. www.biathlon-hochfilzen.at 18

xxx

EISKANALRALLYE


Der besonderE K(N)ICK Der Hintertuxer Gletscher ist heuer zwischen 28. November und dem 1. Dezember zum ersten Mal Austragungsort des Weltcup–Openings im Telemarksport. Wer jetzt an das klassische Skispringen denkt, irrt. Telemark ist eine junge Sportart, die die verschiedenen nordischen Disziplinen miteinander vereint. Eine klassische Abfahrt, ein 360°-Kreisel, eine Skating-Passage und ein Sprung mit klassischer TelemarkLandung – all das muss in Hintertux bewältigt werden. Über Sieg oder Niederlage entscheiden Punktrichter. Alle Interessierten haben im Rahmen des Weltcup-Wochenendes auch die Möglichkeit, an einem Schnupper-Workshop teilzunehmen. www.fis-worldcup.com

Ganz nach dem Vorbild der englischen Premier League gibt’s den Boxing Day auch bei uns. Während die WackerKicker ihren Urlaub genießen, wird bei den EishockeyCracks des HCI zwischen Weihnachten und Neujahr fleißig weiter gespielt. Am 26. Dezember treten die Haie in Vorarlberg gegen Dornbirn an und am 28. Dezember empfangen sie den HC Orli Znojmo in der Olympiahalle. In der Olympiahalle wird aber nicht nur Eishockey, sondern heuer auch erstmalig Volleyball gespielt. Die beiden kommenden Champions-League–Heimspiele von Hypo Tirol finden am 5. November und am 10. Dezember statt. www.haifischbecken.at www.volleyballteamtirol.com  20

© GEPA Pictures

Treffpunkt Olympiaworld


BallSaison Die kommenden Heimspiele der Innsbrucker Vereine im Überblick Volleyball // 5.11., 20.15 h // Hypo Tirol – Halkbank Ankara // Olympiahalle FuSSball // 9.11., 16.30 h // Wacker Innsbruck – Wr. Neustadt // Tivoli Stadion Handball // 10. 11., 17 h // Handball Tirol – HC Kärnten // Landessportcenter Volleyball // 13.11., 19 h // Hypo Tirol – UVC Graz // USI Eishockey // 15. 11., 19.15 h // HC Innsbruck – EHC Linz // TIWAG Arena Eishockey // 17.11., 17.30 h // HC Innsbruck – EC Villacher SV // TIWAG-Arena FuSSball // 23.11., 19 h // Wacker Innsbruck – Austria Wien // Tivoli Stadion Volleyball // 27.11., 19 h // Hypo Tirol – SG Waldviertel // USI Eishockey // 29.11., 19.15 h // HC Innsbruck – SAPA Fehervar // TIWAG-Arena Eishockey // 30.11., 17.30 h // HC Innsbruck – Vienna Capitals // TIWAG-Arena handball // 1.12., 17 h // Handball Tirol – HSG Graz // Landessportcenter Eishockey // 3.12., 19.15 h // HC Innsbruck – EC Villacher SV // TIWAG Arena FuSSball // 4.12., 20.30 h // Wacker Innsrbuck – SV Grödig // Tivoli Stadion FuSSball // 7.12., 19 h // Wacker Innsbruck – Sturm Graz // Tivoli Stadion Eishockey // 10.12., 18 h // HC Innsbruck – Dornbirner EC // TIWAG Arena Volleyball // 10.12., 20.15 h // Hypo Tirol – Jastrzebski Wegiel // Olympiahalle Volleyball // 13.12., 20.15 h // Hypo Tirol – SG Supervolley OÖ // USI Handball // 15.12., 16 h // Handball Tirol – St. Pölten // Landessportcenter FuSSball // 17.12., 20.30 h // Wacker Innsbruck – RB Salzburg // Tivoli Stadion Eishockey // 20.12., 19.15 h // HC Innsbruck – EC KAC // TIWAG-Arena Eishockey// 22.12., 17.30 h // HC Innsbruck – EHC Linz // TIWAG Arena Eishockey // 28.12., 17.30 h // HC Innsbruck – HC Znojmo // TIWAG-Arena Eishockey // 1.1., 17.30 h // HC Innsbruck – HC Bozen // TIWAG Arena 22


Achyah

Nischnisch y Boris Becker

y Twitter-Humor

Nachdem Twitter populärer wird, tut es gut, sich darüber auch mal lustig zu machen. Das machen zum Beispiel Justin Timberlake und Jimmy Fallon in einem Hashtag-Verarsche-Video. Oder USTalker Jimmy Kimmel, der berühmte Musiker die bösesten Tweets über sie vorlesen lässt.

y Cara Delivingne

Sie ist im Moment DER Star am Modelhimmel. Ihr Markenzeichen? Die auffälligen Augenbrauen. Keine internationale Modenschau kommt derzeit ohne sie aus. Mal schauen, wie lange sie das „It-Girl“ des Moments bleibt.

Der ehemalige Tennisstar hat das dringende Bedürfnis, um jeden Preis in der Öffentlichkeit zu stehen. Deshalb lässt er auch keine Gelegenheit aus, seine Exfreundinnen zu beleidigen oder mit anderen Promis (siehe Oliver Pocher) öffentliche Streits auszufechten.

y 48-Stunden-Deos

Diese Deos sollen keine Entschuldigung sein, sich nach dem Fitnessstudio nicht zu duschen. Genauso daneben ist es, den Geruch von Rauch in den Haaren und in der Kleidung mit billigem Parfüm zu überdünken.

23


Alles Grün

Rezept

Sehen ein bisschen gruselig aus, aber sie sind "soooooo gesund". In Amerika gibt es derzeit nicht cooleres, als zum Frühstück oder zwischendurch einen Green Smoothie zu trinken. Warum macht diese Smoothies so besonders? Das Geheimnis ist das grüne Blattgemüse (meistens Spinat), das ohne Erhitzen besonders viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Dazu kommen natürliche Gesundmacher wie Apfel, Banane, Zitrone und Ingwer. Einfach ausprobieren!

Zutaten für 2 Green Smoothies: 3 Handvoll Spinat (frisch) 1 reife Banane 3 kleine Äpfel Saft von einer ½ Zitrone 1 kleines Stück Ingwer Wasser oder Eiswürfel nach Bedarf

24

Alle Zutaten in einem Standmixer gut vermixen. Kleiner Tipp: Wem der Green Smoothie zu herb schmeckt, der kann noch ein bisschen mehr süßes Obst (Mango, Trauben) hinzufügen.


PrintstArs

© h&m, PrimArk

muster sind in diesem modewinter so präsent wie schon lange nicht mehr. Wir hatten Streifen, wir hatten Punkte, wir hatten Animal Prints. In diesem Jahr sind alle diese muster gleichzeitig im Trend – und werden zusätzlich noch von Prints im Sixties- und SeventiesLook übertrumpft. Farblich spielt sich viel in der Schwarz-Weiß-Liga ab, die in diesem Jahr unschlagbar ist. es werden aber auch Trendfarben wie Senfgelb oder blau gern gesehen. Für den „normalen“ Look kombiniert man Print mit schwarzen basics, wer sich traut, geht von Kopf bis Fuß in muster. Wer den ultimativen Kick braucht, kombiniert Prints miteinander – auf eigene Gefahr.

27 27


WAhn Christoph Kessler: „Wahn“, Eichborn Verlag Flirten ist etwas Tolles und Interessantes. Wenn man aber aufgrund einer seltenen Krankheit Gesichter nicht wiedererkennen kann, wird aus Spaß und Schmetterlingen im bauch ganz schnell vermeintliche Zurückweisung, die das Gegenüber verletzt. Schwierigkeiten und Probleme sind also vorprogrammiert. Christoph Kessler arbeitet seit 35 Jahren als Neurologe. In „Wahn“ hat er Schicksale aus seiner Praxis zu berührenden und manchmal auch komischen erzählungen verwoben. Die zwölf Fallgeschichten sind eine mischung aus Wissenschaft und Literatur. Fesselnd und überaus interessant.

tyrAnnisch-moDisch Lauren Weisberger: „Die Rache trägt Prada“, Goldmann Verlag Acht Jahre sind vergangen, seit Andrea Sachs dem glamourösen modemagazin runway und vor allem der teuflischen Chefin miranda Priestly den rücken kehrte. Inzwischen ist Andrea Herausgeberin des angesagten brautmagazins „The Plunge“ und steht kurz vor der Hochzeit mit medienunternehmer-erbe max. Alles scheint perfekt, doch ganz zu recht traut Andrea dem Frieden nicht. Alle versuche, runway und miranda Priestly hinter sich zu lassen, scheitern kläglich. „Die rache trägt Prada“ ist die Fortsetzung des verfilmten Welterfolges „Der Teufel trägt Prada“. Der roman macht Spaß und ist ein muss für alle Fashionistas. 28


Viel Musik im Winter Wer die besten Konzerte im November und Dezember nicht verpassen will – hier sind die coolesten Gigs in München und Wien! QUEENS OF THE STONE AGE // 5. November // Zenith München THIRTY SECONDS TO MARS // 6. November // Olympiahalle München

TopTracks der Redaktion Kreisky: „Selbe Stadt Anderer Planet“ Arcade Fire/David Bowie: „Reflektor“ Casper: „Hinterland“ M.I.A: „Come Walk With Me“ Daft Punk/Pharell Williams „Lose Yourself to Dance“

THE BOSSHOSS // 7. November // Zenith München HURTS // 11. November // Zenith München BRUNO MARS // 12. November// Olympiahalle München Tonhalle München NICK CAVE & THE BAD SEEDS //

Bruno Ma

rs

© Kai Z. Fe ng

SUEDE // 19. November //

21. November // Zenith München IMAGINE DRAGONS // 3. Dezember // Wiener Stadthalle Wiener Stadthalle 30 Seconds to

mars

© Universal

Music

KATIE MELUA // 12. Dezember //

29


©Constantin

© Constantin

Filmtipps für November/Dezember:

Inside Wikileaks – Die fünfte gewalt

Die Tribute von Panem – Catching Fire

Benedict Cumberbatch spielt WikiLeaksGründer Julian Assange, der die Welt 2010 mit seinen Enthüllungen in Atem hielt. Im Film geht zurück in jene Jahre, in denen Assange mit seinem Verbündeten Daniel Domscheit-Berg (gespielt von Daniel Brühl) den Entschluss fasste, die Öffentlichkeit über die dunklen Machenschaften von Weltpolitik und Großkonzernen zu informieren. Eine spannende Aufarbeitung des Kapitels WikiLeaks. (ab 1. November)

Der zweite Teil der „Hunger Games“ kommt pünktlich zur Vorweihnachtszeit ins Kino. In „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ gehen Katniss und Peeta nach ihrem Sieg bei den 74. Hunger Games auf Siegestour durch die Distrikte. Auf ihrer Reise merken sie, dass sich die Rebellion langsam formiert. Die nächsten Hunger Games kommen immer näher – und sie könnten Panem für immer verändern. (ab 21. November)

TV-Tipps für November/Dezember:

y

The Big Lebowski 4.11., 20.15 Uhr, arte Larry Crowne y 10.11., 20.15 Uhr, ORF1 30

grey's anatomy © ORF/Disney/Ron Tom

Grey's Anatomy (neue Folgen!) y jeden Montag, 21.05 Uhr, ORF1


GERADE NEU ERÖFFNET IN NEU-RUm!

INNSBRUCK Hunoldstraße 5 NEU-RUm Austraße 24 (Hallerstraße)

IS

RE m DISKONTP U z S S E N IT IUm-F

NAT O m O R P * 0 NUR € 19,9

PREm

• TÄglich von 6 BIS 24 UHR • graTis parken • damenbereich • solarium ab € 1,• und vieles mehr! * Bei Abschluss eines Jahresabos

WWW.SPEEDFIT.AT


Trendguide Filznickl (November 2013)