Page 1

Retourenadresse: TARGET GROUP Publishing GmbH, Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck | Plus.Zeitung 13Z039759 P

DEZ AUSGABE 206

16. JAHRGANG

IMMER GRATIS. NIE UMSONST.

NACHTRUHE DISKUSSION UM SCHLAFVERBOT FÜR OBDACHLOSE

HOBBYWOOD DIE MACHER DES KINOERFOLGS „BURNOUT“

DEZEMBER 2016

E

MIT DEN WICHTIGSTEN TERMINEN FÜR

G

EVENTKALENDER FÜR HEIMKEHRER & DAGEBLIEBENE

Sk W I i Ti bau N N ck -W S et s ork P I & s m ho E L eh p, r

GRUSS VOM NIKOLO SCHOKOLEBKUCHEN IM TEST


C

O

M

I

N

G

S

N O R D K E T T E

O

O

N

X - D A Y

NORDKETTE. DAS JUWEL DER ALPEN


E D I TO R I AL

ÜBE R BEQUE MLICH KE IT UND DE RE N NE BE NWIRKUNG E N von Michael Steinlechner

D

er stationäre Handel hat viele Probleme. Er ist zu unflexibel, oftmals zu teuer, und als ob das nicht genug wäre, muss er sich auch noch mit den üblichen Mitarbeiterproblemen herumschlagen. Wie oft wollte ich schon ein Produkt im Tiroler Handel kaufen, nur um festzustellen, dass es gar nicht verfügbar ist oder deutlich mehr kostet als im Internet? Wie oft habe ich mich schon über die Dummheit mancher Verkäufer geärgert? Und wie oft habe ich mich dabei ertappt, den bequemen Weg der Onlinebestellung mit all seinen unbequemen Nebenwirkungen dem vorzuziehen? // Sind Amazon und Zalando wirklich die Bösen? Die Antwort fällt recht simpel aus: Lebt man in einer Region, die ohnehin schon ausgestorben ist und ohne stationären Fachhandel auskommen muss, sind sie vermutlich sogar die Rettung (zum Beispiel im mittleren Westen der USA). Lebt man zum Beispiel in Innsbruck, ist jeder Kauf bei einem Onlineriesen ein Anschlag auf die Tiroler Selbstständigkeit, vielleicht sogar auf die Tiroler Identität. Wenn wir auf Dauer nur dort kaufen, wo wir nicht leben, ist die Zukunft keine schöne. Kaufkraft und Wertschöpfung passieren dann nämlich dort, wo wir nichts von ihr haben – und zwar in den Taschen großer Aktionäre und Firmenbosse. Dass diese Firmen außerdem dazu neigen, auch auf dem Wege der Steuerlast nicht allzu viel an die Gesellschaft zurückzugeben, macht die Entscheidung eigentlich noch leichter.

Am klarsten wird der Blick aber, wenn man an die Arbeitnehmer denkt. Wer in Tirol einen Job hat, kann diesen zwar durch das Internet verlieren, aber wohl kaum dort einen neuen finden. Oder anders formuliert: Wenn wir nicht anfangen, vor der Haustür einzukaufen, werden Geschäfte in Massen schließen, die Arbeitslosenzahlen in die Höhe schnellen und wir uns gegenseitig nur noch die Haare schneiden. Addiert man zu diesem Horrorszenario noch die Tatsache, dass die Internetriesen sich oft grausamer Personal-Methoden bedienen, um die Rendite zu optimieren, wird die Entscheidung eigentlich noch offensichtlicher. // Kurzum: Gerade in der Vorweihnachtszeit, in der viel und gern gekauft wird, sollte man sich darauf besinnen, dass das Einkaufen in Tirol vor allem einen strategischen Sinn hat und auch die eigene Lebensqualität nachhaltig absichert. Und wenn es auch manchmal teurer ist oder noch dauert, bis es wieder da ist, auch wenn die Verkäuferin alles lieber tut als verkaufen und auch wenn es viel feiner ist, dem Postboten die Tür aufzumachen, als sich einen Parkplatz in einer völlig überfüllten Innenstadt-Garage zu suchen – nur wer vor der eigenen Haustür einkauft, darf sich in der Zukunft weiterhin hohe Lebensqualität und Wohlstand erwarten. So könnte die Antwort auf die Frage „Warum kaufst du vor der Haustür ein und nicht im Internet?“ lauten: Weil ich ein Egoschwein bin. m.steinlechner@6020stadtmagazin.at

3

Süßer Test

Diesmal hat sich die 6020-Redaktion Lebkuchen mit Schokoüberzug vorgenommen – das Ergebnis gibt’s auf Seite 38 – 39!


DEZEMBER 2016

6020 ZIN STADTMAGA

DEZ AUSGABE 206

16. JAHRGANG

AM COVER

COVERSTORY

PA RT Y X- M A S ! Die besten Partys finden in Innsbruck rund um die Weihnachtsfeiertage statt – ein Überblick. Seite 62

SERIEN NACHTRUHE DISKUSSION UM SCHLAFVERBOT FÜR OBDACHLOSE

HOBBYWOOD DIE MACHER DES KINOERFOLGS „BURNOUT“

GRUSS VOM NIKOLO SCHOKOLEBKUCHEN IM TEST

58

42

MUSIKSERIE Diesmal: Rachet Bronco

MUNDART Diesmal: Linsenbällchen in Fladenbrot

WOHNEN SEITE

ESSEN & TRINKEN SEITE

BARES GELD Wer die Änderungen bei der Mietzinsbeihilfe abfedert

HUNGER HAT MAN IMMER Was gastronomisch in der Stadt passiert und auffällt

1, 2, 3, 4 ... Wanda kommen wieder – drei Pros, drei Contras

ESSAY SEITE

SPORT SEITE

EVENTS SEITE

10

28

20

50

FÜNF STADTHALTER Peter Plaikner über Österreichs Landesmetropolen

HART, ABER HERZLICH Das neue Trainingskonzept Realfits im Check

4

MUSIK SEITE

72

80

PROGRAMM Die besten Events im Dezember


6020 MEINUNG EDITORIAL.

MICHAEL STEINLECHNER ÜBER BEQUEMLICHKEIT UND DEREN NEBENWIRKUNGEN KOLUMNE.

BARBARA WOHLSEIN FRIEDE & FREUDE

SEITE

Winter 2016 / 17

3

SEITE

89

18 Destinationen, die abheben! Großbritannien NEU

ESSAY.

JOHANNES F. PARK AUF REISEN II

SEITE

98

London Heathrow 4 × pro Woche Europas größtes Drehkreuz

London Gatwick bis zu 5 × täglich London Luton

2 × pro Woche

Manchester

4 × pro Woche

sowie Birmingham, Bristol

GEWINNSPIELE

Deutschland

MUNDART SPAR-GUTSCHEINE

KLAPPE, SANTA! TICKETS FÜR DIE LESUNG

22 IVB-NEWS

5 × pro Woche

42

Berlin Drehkreuz Düsseldorf Drehkreuz

5 × pro Woche

SEITE

SEITE

KINO

68

SEITE

91

METROPOL-TICKETS

RÄTSEL

SEITE

94

SKATEBOARDS

AUTO SEITE

44

SPEED DATE Der Škoda Kodiaq

IMPRESSUM Herausgeber: Michael Steinlechner Medieninhaber & Verleger: TARGET GROUP Publishing GmbH Chefredaktion: Barbara Wohlsein Grafik: Marco Lösch, Kristina Fallenegger, Doris Pfifferling, Christina Rotter, Lisa Untermarzoner Illustration: Monika Cichoń Redaktion: Klaus Erler, Marianna Kastlunger, Asia Kornacki, Matthias Krapf, Walter Mair, Rebecca Müller, Johannes F. Park, Peter Plaikner, Flo Seidl, Verena Zankl (Korrektur) Fotos: Dominique Huter, Emanuel Kaser, Franz Oss Anzeigenverkauf: Carmen Larch (verkauf@6020stadtmagazin. at) Anschrift, alle: Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck, Telefon: 0512/58 6020 E-Mail: redaktion@6020stadtmagazin. at Geschäftsführung Verlag: Andreas Eisendle und Michael Steinlechner Druck: Nieder­österreichisches Pressehaus Hinweis: Für eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.

Frankfurt Drehkreuz

4 × täglich

Hamburg

5 × pro Woche

NEU NEU

NEU

Niederlande Amsterdam Drehkreuz

bis zu 2 × täglich

Eindhoven

bis zu 2 × täglich

Rotterdam

bis zu 2 × täglich

Österreich Wien Drehkreuz

bis zu 6 × täglich

Weitere Destinationen: Helsinki, Kiew, Kopenhagen, Moskau, Oslo, Stockholm Änderungen vorbehalten

Die Informationen zur Offenlegung gemäß § 25 MedienG können unter www.target-group.at/offenlegungen abgerufen werden.

www.innsbruck-airport.com 5


IM B ILD

PLUS STATT MINUS. Die Dauerföhnlage Mitte/Ende November hat dazu geführt, dass auch der „Eiszauber“-Eislaufplatz am Baggersee einen verzögerten Start hinlegt – es war schlichtweg nicht möglich, bei den konstanten Plustemperaturen den Platz einzufrieren. Voraussichtlich am 2. Dezember soll es dann aber doch losgehen. Und wer sich wundert: Ja, der „Eiszauber“ ist heuer nicht am Sparkassenplatz, sondern am Baggersee zu finden.

6


7

© FRANZ OSS


AM 11. DEZEMBER 2016 ÄNDERT SICH DER FAHRPLAN Informationen über Ihre neuen Ankunfts- und Abfahrtszeiten finden Sie hier: » App VVT SmartRide » Linienfahrpläne - erhältlich im VVT KundenCenter und an allen Infoservicestellen der Verkehrsunternehmen » vvt.at Mit dem Fahrplanwechsel, am 11. Dezember 2016 wird das Verkehrsangebot in Tirol erweitert. Fahrzeiten können sich ändern.

Mit der ÖBB App jetzt noch schneller und einfacher zum Ticket. Alle Infos auf oebb.at/app


D EZEMB ER

10 DINGE, DIE DIE WELT IN DIESEM MONAT NICHT BRAUCHT

10.

RÜHRSELIGE

1. WERBESPOTS

KALTE KIACHL

SUNBLOCK-

SCHMIERE IM HALBEN GESICHT

DIE GOLD/GLITTER/ PAILLETTEN VERLIEREN

2.

9.

3. MUSIKSTARS

TRUMP-

© MONIKA CICHOŃ

PSYCHISCH INSTABILE

8.

PARODIEN

4.

7.

TOURIS

WEIHNACHTS-

MIT SKI-EQUIPMENT

SMS

IM F-BUS

5.

NOCH EINEN ARTIKEL ÜBER DIE

9

MANNEQUIN-

6.

CHALLENGEVIDEOS


WO HN E N

SCH N E LL SCH ÜSS E U N D HÄRTE FÄLLE Die Neuerungen der Mietzinsbeihilfe, sprich die dreijährige Wartefrist, sorgte für viel Aufregung. Nun wurde ein Fördertopf für soziale Härtefälle beschlossen, Kritik und Gegenstimmen kommen von den Grünen.

© DOMINIQUE HUTER

Text: Rebecca Müller

S

eit 1. September gilt in Innsbruck die neue Regelung für die Mietzinsbeihilfe. Drei Jahre lang muss man seitdem mit Hauptwohnsitz in Innsbruck gemeldet sein, bevor man sie beantragen darf. Im Eiltempo wurde die Reform durch den Gemeinderat gepeitscht, viel Kritik gab es von den Grünen und Teilen der SP-Fraktion, noch mehr von Sozialvereinen und von den Studentenvertretungen. Soziale Härtefälle, wurde damals mitverkündet, wolle man in jedem Fall über einen Fördertopf abfedern. Im November legte Wohnungs-Stadtrat Andreas Wanker (VP) nun das Paket vor, am 17. November wurde der Antrag im Gemeinderat – gegen die Stimmen der Grünen, die ihn schon im Stadtsenat abgelehnt hatten – angenommen. // Im Topf liegen 800.000 Euro, die für das Doppelbudget 2017/18 bereits veranschlagt sind. 300.000 Euro dürfen 2017, der Rest 2018 ausgegeben werden. Die Summe beruht auf einer Schätzung des Amts für Wohnungsservice, wo man auch davon ausgeht, dass man damit auskommen wird. Die unterschiedlich hohen Summen hängen damit zusammen, dass die Beihilfe immer auf ein Jahr gewährt wird. Das heißt: Wer bis 1. 9. 2016 angesucht hat, bekommt sie bis 1. 9. 2017, womit im ersten Jahr weniger Monate „übrig bleiben“.

Wer den Zuschuss erhält, bekommt im ersten Jahr 50 Prozent der Mitzinsbeihilfe, die ihm zugestanden wäre, im zweiten Jahr 30 Prozent. Prinzipiell kann aber nur ansuchen, wer bereits Mietzinsbeihilfe bezogen hat, aber die erforderlichen drei Jahre noch nicht voll hat. Außerdem wird die Unterstützung an das eigene Einkommen, das 800 Euro netto nicht überschreiten darf, an die maximale Arbeitszeit von 20 Stunden und das elterliche Einkommen, das wiederum nicht höher als 3.780 Euro sein darf (gilt für beide Elternteile, pro Geschwister kommen hier 245 Euro dazu), gekoppelt. GRÜNE ORTEN SCHNELLSCHUSS. Gemeinderätin und Klubobfrau der Innsbrucker Grünen Uschi Schwarzl begrüßt, dass es „zumindest irgendeine Form der Kompensation gibt“. Warum ihre Fraktion den Antrag dennoch abgelehnt hat, begründet sie so: „Regelungen wie etwa die maximale Erwerbstätigkeit von 20 Stunden pro Woche bei Studierenden sind schwer nachvollziehbar.“ Schwarzl geht auch davon aus, dass etliche dennoch „durch die Finger schauen würden“. Für Uschi Schwarzl steht daher fest, dass die im Sommer im Eiltempo durchgeboxte Reform ein „wenig durchdachter Schnellschuss war, der sich nun rächen wird“. 

10


NEUE

EXKLUSIVE GESCHENKKARTE AB SOFORT AM INFOPOINT ERHÄLTLICH

MERRY CHRISTMAS WÜNSCHT DAS KAUFHAUS TYROL 01_KHT_Inserat Weihnachten_6020 Stadtmagazin_173x250mm_jf_20161117.indd 1

17.11.16 16:50


STA DT

SCH L AF I N H I M M LI SCH E R RUH’ ? Während am Christkindlmarkt fleißig Glühwein getrunken wird, scheint die Politik nicht gerade von Nächstenliebe erfüllt. Das geplante, aber vorerst gescheiterte Schlafverbot sorgte für Aufregung – nicht nur in Innsbruck. Text: Rebecca Müller

// Foto: Franz Oss

DAS SCHLAFVERBOT wäre z. B. auch für die Unter führung unter der Olympiastraße vorgesehen gewesen.

I

mmer dann, wenn es ein lokalpolitisches Thema in die nationalen ORF-Nachrichten schafft, kann man davon ausgehen, dass es sich um kein positives handelt. Wie im Fall des geplanten, aber vorerst gescheiterten Nächtigungsverbots in der Innenstadt. Das Verbot sollte in der gesamten Altstadt, in den angrenzenden Straßenzügen sowie für die Unterführungen unter der Olympiastraße und entlang der Westbahn, den Edith-Stein-Weg, das Areal der Ursulinenpassage zwischen Innrain und Marktgraben, den Franziskanerplatz und den Domplatz gelten. // Bei Verstoß wäre eine Strafe von 2.000 Euro fällig geworden. Aufgrund von „Beschwerden aus der Bevölkerung sowie des Innen- und Altstadtvereins“ sah sich Bürgermeisterin Oppitz-Plörer in ihrem Vorhaben bestätigt, die Verunreinigungen und Geruchsbelästigungen seien zu einen „unhaltbaren Zustand“ für die Anrainer geworden. Auch die Polizei sprach sich für ein Verbot aus, Sozialvereine und die Grünen dagegen.

POLITISCHES HICKHACK. Im Stadtsenat stimmten neben den Mitgliedern der Bürgermeisterinnen-Liste Für Innsbruck (FI) auch jene der VP dafür, Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider und Parteikollege Gerhard Fritz dagegen, SP-Stadtrat Ernst Pechlaner enthielt sich seiner Stimme. Die vier Stimmen von FI und VP reichten aus, um den Entwurf im siebenköpfigen Senat durchzubringen. Zu diesem Zeitpunkt war die Öffnung einer zweiten Notschlafstelle noch nicht fix. // Dass im Gemeinderat keine Mehrheit zustande kommen würde, zeichnete sich bald ab. Pechlaner verkündete das Nein seiner Fraktion noch am Tag des Stadtsenats, FP und die Liste Rudi Federspiel signalisierten Zustimmung, wollten dem Schlafverbot aber noch ein zusätzliches Bettelverbot umhängen und pokerten damit zu hoch. Das zusätzliche Verbot war nicht durchzubringen, FP und Federspiel mussten gegen das Nächtigungsverbot votieren. Am Ende stimmte der Innsbrucker

12


Gemeinderat mit 21:17 Stimmen gegen den Vorschlag von Bürgermeisterin Oppitz-Plörer, der es damit seit Längerem ausnahmsweise nicht gelungen war, ihren Willen im Gemeinderat durchzusetzen. Als erledigt betrachtet die Stadtchefin die Angelegenheit trotzdem nicht. Das Thema sei weder für die Obdachlosen noch die Anrainer gelöst, so Oppitz-Plörer. ZU WENIGE BETTEN. Bei den sozialen Einrichtungen in Innsbruck machten sich nach dem Aus für das Verbot Erleichterung und Ernüchterung zu gleichen Teilen breit. Sie sind nicht die einzigen, die davon ausgehen, dass es in Sachen Nächtigungsverbot weitere Vorstöße geben wird. Die SP befürchtet, dass ein erneuerter Anlauf in verschärfter Version – Stichwort Bettelverbot – passieren könnte. // Dem politischen Gezerre steht indessen die Realität der Obdachlosen gegenüber. Der Verein für Obdachlose führte zwischen 17. Juni und 14. Juli 2016 eine Erhebung durch. Das Ergebnis: Rund 290 Personen in Innsbruck sind ohne Obdach, 223 leben in prekären Wohnverhältnissen. Bei Letzteren geht der Verein davon

VINUM.IN VINOTHEK KRANEBITTER‘S KÄSE KULINARIUM

BÄCKEREI PARDELLER

FRANKS OLIVEN DA RAFFAELE ANTIPASTI

OBST & GEMÜSE REINSTADLER PASQUETTO

SCHMANKERL & CO KNÖDEL

HÖRTNAGL DER GENUSSMETZGER CULTURE BREIZH

„ JAHRELANG IN EINER NOTSCHLAFSTELLE ZU LEBEN, DAS IST JA AUCH KEIN ZUSTAND.“ MICHAEL HENNERMANN, G E S C H Ä F T S F Ü H R E R V E R E I N F Ü R O B DA C H LO S E

1H GRATIS PARKEN AB € 15,00 EINKAUF FISCH PEER + RESTAURANT IM WINTERGARTEN INNCONTRO IL RISTO BAR BRUNOS FRUCHT INSEL

aus, dass es sich um Menschen handelt, die versteckt wohnungslos sind und bei anderen Personen Unterkunft finden. Auch sie könnten also jederzeit auf ein Notquartier angewiesen sein. // Den mindestens 290 Obdachlosen in Innsbruck stehen 58 Notschlafplätze im Alexihaus, 88 in der städtischen Herberge und seit November 30 zusätzliche in einer Unterkunft des Roten Kreuzes und 40 Plätze in einer der Sozialen Dienste zur Verfügung. „Als wir im Juli die Obdachlosen gezählt haben, waren das Alexihaus und die Städtische Herberge aber schon voll“, erzählt Michael Hennermann, Geschäftsführer des Vereins für Obdachlose. Die 70 neuen Schlafstellen würden aber akut helfen, meint er, und das eigentliche Problem sei ohnehin ein anderes. Viele Obdachlose, die zum Beispiel im Alexihaus untergebracht sind, leben dort bereits seit Jahren. „Für eine langfristige und menschenwürdige Lösung des Problems fehlen Wohnungen. Jahrelang in einer Notschlafstelle zu leben, das ist ja auch kein Zustand“, sagt Hennermann. 

13

NATUR WURZEL DIE TIROLER ÖLMÜHLE

ANTIK MARKT 10.12.2016 DITAS BAUMKUCHEN & KAFFEE

FLAVOUR BOX GEWÜRZE

GÄRTNEREI HEISS PEER • SEIDEMANN FALBESONER • SAX FLEISCHMANN

MAIERS CAFE & KUCHEN

ADVENTS SAMSTAGE BIS 16.00 UHR GEÖFFNET FR + SA ADVENTS MARKT AM INN

MO - FR 7.00 - 18.30 • SA 7.00 - 13.00 Uhr Bauernmarkt MO - SA 7.00 - 12.00 Uhr Gastronomie bis 22.00 Uhr Trotz Baustelle uneingeschränkte Zufahrt zu beiden Tiefgaragen • Zustellservice - ab € 75,- GRATIS www.markthalle-innsbruck.at


FILM

H OB BY WO O D STATT H O L LY WO O D

Tausende Arbeitsstunden haben sich ausgezahlt: Die Tiroler Low-Budget-Komödie „Burnout“ war ein Kinoerfolg. Wer steckt hinter dem Überraschungshit und wie geht es nach dem „Burnout“ weiter? Text: Denise Neher

// Foto: Franz Oss

MÄNNER FÜR ALLES. Mar tin Anton Schmid, Johannes Schmid und Florian Jäger (von links)

14


BURNOUT – DER FILM Die drei vollkommen unterschiedlichen Hauptcharaktere des Films sind jeweils an einem Punkt in ihrem Leben angelangt, an welchem sie den Anforderungen ihres Alltags nur mehr schwer gewachsen zu sein scheinen. Der gutmütige und leichtgläubige Paul steht plötzlich vor den Trümmern seiner Ehe, Stefan verliert seinen Job und Thomas streitet mit seiner Frau, da er sich ständig in seine Arbeit als Architekt flüchtet. Auf unterschiedlichen Wegen gelangen alle drei zu demselben Lebensberater – einem schrillen, jedoch nicht leicht durchschaubaren Esoteriker, der zwischen Schwindel und Überzeugung ein zweifelhaftes Geschäft betreibt. Mit seinen verordneten „Therapien“ nimmt das Chaos seinen Lauf.

A

m Anfang steht die Krise: „Burnout“ erzählt die Geschichte von drei Männern, die verzweifelt Hilfe bei einem skurrilen Lebensberater suchen. Eine Komödie im Tiroler Dialekt, mit wenig Budget, aber viel Herzblut: 150 Personen waren an dem Film beteiligt, alle unentgeltlich in ihrer Freizeit und zum Teil mit tausenden Stunden Einsatz. Im Zeitraum von eineinhalb Jahren wurde an 30 Tagen gedreht und das an ungefähr 30 unterschiedlichen Locations in Tirol, außerdem im kroatischen Medulin sowie am Gardasee und in Bibione. Auch Tiroler Promis haben im Film Kurzauftritte: Gregor Schlierenzauer spielt einen gewieften Sportartikelverkäufer, Franz Posch einen schrulligen Esoteriker und Alexander Fankhauser, wenig überraschend, einen überdrehten Fernsehkoch. 2.000 KINOBESUCHER. Ende Oktober hat der Film im Innsbrucker Metropol Kino vor 450 Besuchern Premiere gefeiert. Aufgrund des Erfolgs wurde die Laufzeit von wenigen Tagen auf drei Wochen verlängert. Auch in Kinos in Imst und in Kufstein wurde der Film mehrfach gezeigt. Insgesamt zählt „Burnout“ um die 2.000 Besucher. Die Hauptdarsteller sind vier Freunde, die auch für Drehbuch, Regie und Filmmusik verantwortlich sind: Johannes Schmid, Martin Anton Schmid, Mario Prantl und Florian Jäger.

15


FILM

6020

© MARCOMOSMANN

: Die verlängerte Laufzeit im Metropol Kino zeigt, dass euer Film beim Innsbrucker Publikum gut angekommen ist. Wie geht’s jetzt weiter? Martin Anton Schmid: Wir freuen uns sehr über die Aufmerksamkeit und den kleinen Hype, den wir in Innsbruck ausgelöst haben – unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen. Auf unserer Homepage ist jetzt der DVD-Verkauf angelaufen. Wir würden unseren Film gern auch in Kinos in Südtirol und Bayern zeigen, möglicherweise auch bei Filmfestivals oder im Fernsehen. Wir strecken gerade unsere Fühler aus. Die Kosten des Films sind aufgrund des Erfolgs so gut wie gedeckt. Alles, was wir zusätzlich einnehmen sollten, stecken wir voraussichtlich in unser nächstes Filmprojekt. Johannes Schmid: Was das genau sein wird, ist noch unklar, wir überlegen und diskutieren gerade. Manche wünschen sich eine Fortsetzung von „Burnout“. Mal schauen!

DIE MACHER: Regie: Johannes Schmid Musik: Martin Anton Schmid Drehbuch: Johannes Schmid, Martin Anton Schmid, Mario Prantl Kamera: Philipp Umek, Stefan Jungreithmaier Produktion: Johannes Sporer Schnitt: Mani Moghaddam Verleih: five season cinema www.burnout-derfilm.at

Beruflich habt ihr mit dem Filmgeschäft gar nichts am Hut, ist das richtig? Martin Anton schmid: Genau, ich bin Professor am Konservatorium, mein Bruder Johannes ist MCI-Dozent, Mario ist HTL-Professor und Florian Geschäftsführer einer Gebäudereinigungsfirma. Florian Jäger: Die anderen drei hatten ja schon Erfahrung in puncto Schauspielerei, ich gar nicht und deswegen war vermutlich einer der meist gehörten Sätze, den ich von Freunden nach dem Kinobesuch gehört habe: „Dass du das kannst, hätten wir uns nicht gedacht.“

BESETZUNG: Florian Jäger: Paul Ehrenberger Mario Prantl: Thomas Sterz Johannes Schmid: Stefan Köll Martin Anton Schmid: Meister Kiatsu

Bleiben wir gleich bei den Reaktionen der Kinobesucher, wie sind diese ausgefallen? Florian jäger: Wir haben uns gedacht, dass unser Humor und der starke Tiroler Dialekt wahrscheinlich einigen ein bisschen zu heftig sein wird. Deswegen sind wir umso erfreuter, dass wir durchwegs positive Kritiken und viel Lob bekommen haben. Damit hätten wir in dem Ausmaß gar nicht gerechnet. Johannes schmid: Wenn man von Fremden erkannt wird, ist das natürlich irre. Beim Weggehen in Innsbruck, in der Coffee Bar, ist vor kurzem ein wildfremder Mann zu mir hergekommen und hat gemeint: „Sauf, sonst schmier’ ich dir eine.“ Das ist ein prägnanter Satz von mir im Film und im Trailer.

signieren und ab und zu rufen sie mir in der Pause sogar den ein oder anderen Satz von meiner Rolle zu. Auch einige Lehrerkollegen haben den Film gesehen und sich positiv geäußert. Johannes schmid: Auch bei mir gibt’s in der Arbeit kein Problem. Ein MCI-Student hat mich vor kurzem lediglich etwas verschüchtert gefragt, ob ich im echten Leben auch so viel schimpfe. Das habe ich sehr lustig gefunden. Im Film spiele ich ja wirklich einen ziemlich zachen Proleten. Martin Anton schmid: Das Hinternzeigen, übrigens auch auf unserem Filmplakat, hat ja einen Grund: Es steht für Freiheit und Loslassen. Mein Chef, der Direktor vom Konservatorium, hat mir eine nette SMS bezüglich der Filmmusik geschrieben, die habe ich ja komponiert.

Ihr seid fast alle Lehrer und im Film sieht man jeden von euch auch mal von hinten nackt – wie sind da die Reaktionen? Es ist ja nicht üblich, dass man die blanke Hinterseite seines Lehrers auf der Kinoleinwand sieht. Mario prantl: Die Reaktionen sind durchwegs positiv. Meine Schüler lassen sich von mir die „Burnout“-DVDs

Stimmt es, dass ihr den Film nur gemacht habt, weil Martin Anton Filmmusik komponieren wollte? Johannes schmid: So hat es zumindest angefangen! Vor einigen Jahren haben wir im Wald einen verrückten 10-Minuten-Karate-Film gedreht,

16


damit Martin Anton die Filmmusik dazu schreiben kann. Daraufhin haben wir Blut geleckt: 2011 haben wir den Thriller „Julie“ gedreht und jetzt eben „Burnout“. Und die Filmmusik stammt natürlich immer von Martin Anton.

BIS FEBRUAR

KOSTENLOS TRAINIEREN

Welche Frage wird euch von den Kinobesuchern am häufigsten gestellt? Johannes schmid: Ob mein Kuss im Film mit einem Mann echt war. Und ich sage dann immer: Ja, ungeplanterweise sogar mit Zunge! Mein Gegenpart wusste vor dem Dreh nichts von dem Kuss und war dann beim Dreh so nervös, dass er gleich alles gegeben hat. (lacht) Noch dazu haben wir die Szene dreimal gedreht. Meine Freundin war beim Dreh dabei und hat gar nicht hinschauen können. Ich sage immer: „Alles für den Film!“ (alle lachen)

Gutscheinheft im Wert von 1.300 Euro bei Vertragabschluss gratis dazu! Aktion gültig bis Fr. 06.01.2017 ab dem vollendeten 16. Lebensjahr in Verbindung mit einer 12M-Mitgliedschaft. Lichbildausweis erforderlich. Besichtigung mit BeraterIn ohne Terminvereinbarung möglich: Mo-Sa 9-20 Uhr & So/Frt 13-19 Uhr.

Wie schwer war es für euch, mit kaum Budget in Tirol einen Film zu drehen? Immerhin hattet ihr allein in Tirol 30 verschiedene Drehorte. Martin Anton schmid: Wir sind begeistert, dass uns so geholfen wurde. Wir durften am Rollfeld vom Flughafen Innsbruck, in einem Privatjet, in der MariaTheresien-Straße, in Hotels, im Rapoldipark und noch an diversen anderen Orten drehen. Anfangs gab es zwar immer eine leichte Skepsis und die Frage: „Ihr seid Amateurfilmer, dreht ihr einen Porno?“ Wenn wir das ordnungsgemäß verneint haben, wurde uns immer mit Begeisterung geholfen. Florian jäger: Eine kurze Sexszene haben wir tatsächlich gedreht, aber das war im Ausland und die Hotelbesitzerin wird es wahrscheinlich nie erfahren. (lacht)

GRATIS TAGESGUTSCHEIN IM WERT VON € 19

FITNESS & WELLNESS über 130 Fitnessgeräte über 160 Cardiogeräte mit LCD-TV über 200 Group Fitness-Kurse mtl.

Vielen Dank für das Gespräch.

über 200 virtuelle Kurse mtl. über 320 geführte Bauchtrainings mtl. über 40 Gratisduschen Rollenstudio - Bandmassage - Vibra Plate

GEWINNSPIEL

24 h täglich Saunazutritt für Mitglieder

6020 verlosen:

gemütliche Vital-Lounge mit gratis WLAN

360° FKK-Sonnendeck kostenloses Parkdeck

3 x 1 DVD VOM TIROLER FILM „BURNOUT“

kostenlose Kinderbetreuung über 150 Vorteilspartner

Kennwort: Burnout Einsendeschluss: 31. 12. 2016 Rechtsweg ausgeschlossen, keine Barablöse

Tagesgutschein nur einmalig p.P. ab 16 Jahren mit Lichtbildausweis und Wohnadresse IBK/ Wörgl und Umgebung, nach Studiobesichtigung mit BeraterIn ohne Terminvereinbarung einlösbar: Mo-Sa 9-20 & So/Frt 13-19 Uhr. Gültig bis Fr. 06.01.2017.

Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at

17

Innsbruck I Wörgl www.happyfitness.at


EN TGELTLICHE E IN S C HA LTU N G

AK: TOP IM NETZ, STATT DEPP IM WEB! Sie wissen fast mehr über uns als wir selbst: Social Networks. Facebook & Co verleiten zum ganz persönlichen, digitalen Fußabdruck – doch der kann gefährlich sein. Die AK informiert.

© ELNUR/FOTOLIA.COM

Facebook: So läuft’s!

D

u erlaubst doch, dass wir uns duzen, Marc? Du kennst mich zwar nicht, aber ich kenne dich sehr gut. Auf dich ist das unglückliche Los gefallen, Gegenstand des ersten ‚Google-Porträts‘ zu werden.“ Im November 2008 fiel Marc L., wie ihn die Redaktion genannt hatte, aus allen Wolken. Im französischen Magazin „Le Tigre“ hatte man ihm zu seinem 29. Geburtstag gratuliert und ihm ein Porträt gewidmet – basierend allein auf Daten, die Marc im Netz hinterlassen hatte. Ziel des Ganzen war eine Warnung: Social Networking kann gefährlich sein, denn wer sich im Netz bewegt, darf nicht auf Privatsphäre hoffen! An den Risiken solcher Plattformen hat sich seitdem nichts geändert. Trotzdem geben viele noch immer ihre Geheimnisse dort preis. Dabei wäre Vorsicht mehr als angesagt! // Die AK Tirol warnt davor, Soziale Netzwerke mit persönlichen Details zu füttern. Denn vor allem Facebook sammelt eifrig Daten

wie Geschlecht, Alter, Bildung, Nationalität, Arbeitgeber samt Branche und Verdienst, Infos über politische und religiöse Einstellungen, Sexualverhalten, verwendete Kreditkarten, Guthaben jeglicher Art bis hin zu News über Beziehungen, Wohnungssuche, Reisen, Restaurantbesuche und Schlafgewohnheiten. Sogar Daten von deinen Freunden werden gespeichert und natürlich auch Fotos und Videos – und zwar für die Ewigkeit! // Zu allem Überfluss birgt auch die Werbung auf Facebook zahlreiche Abzockfallen. Immer öfter melden Social-Media-Nutzer der AK, dass sie Rechnungen und Forderungsschreiben von Inkassobüros erhalten haben. Einer der Tricks dabei: Um Werbeanzeigen für diverse Produkte (weiter)lesen zu können, werden Name, E-MailAdresse oder sogar Anschrift verlangt. Im Anschluss trudelt dann das nie bestellte Produkt plus Zahlungsaufforderung ein. Deshalb: Bei solchen Werbungen

18

• Mit persönlichen Daten so sparsam wie möglich sein • Nicht benötigte Accounts ganz löschen, nicht nur die App! • Sichtbarkeit der Beiträge in der Chronik einschränken • Warnung vor Hackern aktivieren • Privatsphäre: Profil schützen vor Fremdzugriff • Werbeanzeigen: Bestimmungen auf „Nein“ und „Niemand“ setzen • Vor jedem Post: Freigabe-Button checken! • Sichere Passwörter: ab 12 Zeichen, Mix aus Groß- / Kleinbuchstaben, Satz- und Sonderzeichen (keine Wörter oder Wortteile, die in einem Wörterbuch oder Lexikon vorkommen könnten!)

• Achtung: Auch WhatsApp vermittelt Daten an Facebook! Bei Fragen und Problemen helfen die Konsumentenschutz-Experten der AK unter 0800/22 55 22 1818!

keinesfalls Daten eingeben! Bei Werbungen am Handy kommt noch das Problem des kleinen Displays hinzu: Leicht werden wichtige Informationen einfach nicht gelesen. Überhaupt sollte man die Angabe persönlicher Daten in sozialen Netzwerken kritisch hinterfragen und jedenfalls von den Einstellungen zur „Privatsphäre“ Gebrauch machen. // Marc hat die Infos über sich am Ende „entfernt“ – wirklich gelöscht werden sie aber wohl nie sein, denn das Netz vergisst nichts  …


SCHAUEN SIE AUF IHR GELD? Wir seit 1816. Finanzbildung durch die OeNB

www.eurologisch.at www.oenb.at


ESSAY

DIE FÜNF STADTHALTER Wien ist anders – auch wenn es sich nicht mehr so plakatiert. Eher verkörpern die Landesmetropolen den österreichischen Balanceakt zwischen Bodenständigkeit und Urbanität. Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck – sowie Klagenfurt. Aus dem Jahrzehnte bestehenden Austro-Quartett der Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern werden jetzt trotz Kärntens Bevölkerungsrückgang endlich die Top Five. Einst Etappenziele des Mittelmaßes, vollziehen sie längst den Concours der Lebensqualität.

von Peter Plaikner

E

s ist ein Mädchen.“ So wurde die christdemokratische Kanzlerin Angela Merkel von der linksalternativen „tageszeitung“ am 11. Oktober 2005 begrüßt. Die Schlagzeile passt auch zu Klagenfurt, wo erstmals eine Sozialdemokratin Bürgermeisterin einer Landeshauptstadt ist. Seit 2015 regiert Maria-Luise Mathiaschitz östlich vom Wörthersee wie zwischen Hafelekar und Patscherkofel einst Hilde Zach – Österreichs erste Frau in einer solchen Position. Matriarchalisch. Also im Zweifel autoritär. Vergleiche mit Christine Oppitz-Plörer vom grünen Inn sind angebracht. Parallelen zum Schwarzen Siegfried Nagl in Graz sowie zum Roten Klaus Luger in Linz und Heinz Schaden in Salzburg drängen sich auf. Patriarchen? Sie würden das durchwegs so von sich weisen wie Mathiaschitz und Oppitz-Plörer. Das Amt prägt Inhaber wie Inhaberin. Stadt braucht Führung. Klingt gendergerecht, ist aber historisch belastet. Leadership hat weder Geschlecht noch Geschichte. Der Zeitgeist ist ein Wording-Feigling. // Klagenfurt am Wörthersee tut sich aber nicht nur schwer mit seinem seit 2007 offiziellen Namen. Die Wasserbenennung ist den Hauptstadtkärntnern so ungeheuer wie ihr Aufstieg unter die 100.000er-Kommunen. Statt sich über die Nachricht ihres Meldeamts zu freuen, geben sie der zurückhaltenden Zählweise der Statistik Austria den Vorzug. Erst die Geschichtsschreibung wird entscheiden, ob die Lindwurm-Gemeinde

2016 oder später die Schwelle überschritten hat. Ansonsten ist Österreichs südlichste Regionalresidenz so wechselhaft wie sonst nur Graz. Die Steirer-City wirkt wie ein Labor für personell statt parteilich geprägte Politik. Ausgerechnet gegen Ende der Ära des FPÖBürgermeisters Alexander Götz (1973–1983) gründete sich hier die Alternative Liste Österreichs, der linke Ursprungsflügel der Grünen. Ausgerechnet die KPÖ sorgte hier mit mehr als 20 Prozent für das Ende von SPÖ-Bürgermeister Alfred Stingl (1985–2003) – und auch die Neuwahl im Februar 2017, wenn ÖVPBürgermeister Siegfried Nagl es nach 14 Jahren an der Stadtspitze noch einmal ganz genau wissen will. DER WECHSELHAFTE SÜDEN. Insgesamt nicht ganz so buntscheckig, aber an der Spitze ebenfalls dreifarbig hat sich Klagenfurt in der Zweiten Republik entwickelt. Hans Ausserwinkler (1957–1973), dem Langzeitbürgermeister der SPÖ, folgte mit Leopold Guggenberger ein noch konditionsstärkerer Mann der ÖVP und ab 1997 dann dessen Parteigänger Harald Scheucher. Ausgerechnet nach dem Tod Jörg Haiders feierte dort die FPÖ mit Christian Scheider (2009 – 2015) als Gemeindechef ihren bisher zweitgrößten kommunalen Erfolg nach der Götz-Ära in Graz. Aktuell ist aber Oberösterreichs Nr. 2 Wels ihre städtische Hochburg, während Linz als beständigste sozialdemokratische Domäne nach

20


Wien erscheint: Nach dem Amtszeitrekordhalter Franz Dobusch (1988–2013) ist Klaus Luger dort schon der siebte SPÖ-Bürgermeister in ununterbrochener Reihenfolge seit 1945. Ebenfalls als rote Nummer sieben seit Weltkriegsende fungiert in Salzburg Heinz Schaden. So wie Gabi Burgstaller (SPÖ) dort von 2004 bis 2013 im Land die Liste der ÖVP-Landeshauptleute durchbrochen hat, verzeichnete die Stadt 1992 bis 1999 mit Josef Dechant einen schwarzen Fleck in ihrer sozialdemokratischen Bürgermeistergeschichte. // Innsbruck ist nicht nur unter den Top Five mit mehr als 100.000 Einwohnern, sondern insgesamt die einzige Landeshauptstadt, die bisher ausschließlich bürgerliche BürgermeisterInnen hatte. Wobei die Tiroler Besonderheiten hier schon durch die Wortwiederholung und das gender-gerechte Binnen-I angedeutet werden. Denn es ist keine echte ÖVP-Vorherrschaft, sondern ein schwarzes Personalkuriosum, das diese Dominanz sichert. Als 1994 Herwig van Staa mit der Abspaltung „Für Innsbruck“ die vermeintlich echte Volkspartei überholt hatte, wurde er zwar Bürgermeister, doch die stärkste Liste war damals die SPÖ unter Norbert Wimmer. Seitdem ist erst der Renegat als Landeshauptmann in den Schoß der ursprünglichen Gesinnungsgemeinschaft zurückgekehrt und hat ausgerechnet das konservative Innsbruck die erste Frau an der Spitze einer Landeshauptstadt gestellt. Doch wie ihre Nachfolgerin Christine OppitzPlörer geriet Hilde Zach (2002–2010) nicht auf einem ÖVP-Ticket an die Spitze der Stadt, sondern mit der mittlerweile schon 22 Jahre regierenden Liste von Abtrünnigen. Demnach wäre also die Burgenländerin Andrea Fraunschiel (2007–2011) die erste VolksparteiBürgermeisterin einer Landeshauptstadt gewesen. Eisenstadt ist allerdings kleiner als Telfs.

EIN ZEHNTEL ÖSTERREICH. Die Top Five hingegen – Graz (280.000), Linz (200.000), Salzburg (150.000), Innsbruck (130.000), Klagenfurt (100.000) – vollziehen schon seit 50 Jahren den stetigen Aufstieg von der verschlafenen Provinz zum Ideal zwischen urbaner und ruraler Lebensqualität. Im Schlepptau von Wien, das sich von der langweiligsten Hauptstadt Europas am Rande des Eisernen Vorhangs zu einer der global attraktivsten Metropolen im Herzen der EU gemausert hat, haben sich die einstigen Kulturhauptstädte des Kontinents (Graz und Linz) wie die Mozart- und die Olympiastadt zu internationalen Anziehungspunkten entwickelt. Dem Neuzugang Klagenfurt fehlt in diesem Vergleich noch die klare Positionierung. Doch am Schnittpunkt von germanischer, romanischer und slawischer Kultur, nicht so bergbegrenzt wie Innsbruck, aber ähnlich gipfelnah wie Salzburg, am Rande des Wörthersees, mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Eishockey-Rekordmeister könnte dies durchaus gelingen. // Die nach Wien fünf größten Kommunen Österreichs vereint mehr, als ihre Mitgliedschaft im Städtebund erahnen lässt. Ihr unausgesprochener Wettbewerb als Verdichter des jeweils regionalen Lokalpatriotismus kommt ihnen dabei seit jeher zugute. Die unterschiedliche politische Zugehörigkeit ihrer Bürgermeister bremst jedoch einen intensiveren Austausch dieser fünf Großstädte (laut statistischer Definition von 1887), in denen ein Zehntel der österreichischen Bevölkerung lebt. Noch. Digitalisierung, Globalisierung, eine neue Parteienlandschaft, eine andere Vertikalisierung der Verwaltung und ihr enormer Zuzug werden den Austausch dieser Top Five extrem beschleunigen.

LE ADE RSH I P HAT WE DE R GE SC H LE C HT N OC H G E SC H IC HTE . DE R ZE ITGE IST IST E I N WO RDI N G - FE IGLI N G .

21


Entgeltliche Einschaltung

IVB News

Drei Seiten Mobilität

Historische Christkindlbahn wieder unterwegs Die festlich geschmückte Bahn wird endlich wieder für eine besondere Stimmung in der Stadt sorgen und vor allem kleinen Passagieren viel Freude bereiten.

Viele InnsbruckerInnen können sich sicher noch an sie

Triebwagen 19 samt Beiwagen 147 (beide Baujahr 1907)

erinnern, für viele – vor allem jüngere – Menschen wird es

von 25. November bis 23. Dezember, jeweils Freitag und

ein neues, stimmungsvolles Vorweihnachtserlebnis werden:

Samstag zwischen 16:00 und 20:30 Uhr, zu einer ganz

Der Stadt Innsbruck ist es in Zusammenarbeit mit den

besonderen Fahrt durch Innsbruck einladen.

Innsbrucker Verkehrsbetrieben, den Tiroler MuseumsBahnen und mit Unterstützung des Tourismusverbandes Inns-

Die Fahrt ist kostenlos. Reservierungen sind leider

bruck sowie der Innsbrucker Christkindlmärkte gelungen,

nicht möglich. Fahrgäste können bei jeder Haltestelle

die historische Christkindlbahn zu neuem Leben zu erwe-

ein- und aussteigen. Infos und den Fahrplan gibt es

cken. Vorweihnachtlich geschmückt wird der historische

unter www.ivb.at


Entgeltliche Einschaltung

Neue Brücke für Stubaier Auf der Strecke der Stubaitalbahn wird die Mutterer Brücke in Mutters neu gebaut, die Arbeiten laufen seit November. Für den Neubau der Mutterer Brücke hat man sich entschieden, da die notwendige Sanierung der über 100 Jahre alten Brücke inklusive der anstehenden Tunnelsanierung des Mutterer Tunnel genauso teuer, aber weniger effizient gewesen wäre. Die Brücke wird vor dem Mutterer Tunnel mit einem leichten Linksbogen über den

Guter Start ins neue Jahr Der Silvesterlauf ist der drittgrößte Volkslauf seiner Art. Auch heuer werden wieder rund 1.000 TeilnehmerInnen erwartet.

Mühlbach geführt. Sie wird 153 Meter lang sein und eine Höhe von 43 Metern über Grund haben. Die Vorarbeiten für die Baustelle konnten bereits abgeschlossen werden. Mit November wurde mit den sogenannten Gründungsarbeiten für die Brückenpfeiler begonnen, bis Weihnachten sollen dann die Fundamente für die Brückenpfeiler fertiggestellt werden. Ab Jänner 2017 werden die Pfeiler und Widerlagerbereiche errichtet. Bis Ende 2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und der Bahnbetrieb über die neue Brücke geführt werden. Durch den Neubau wird auch die Streckenführung

HobbyläuferInnen, SpitzenläuferInnen und viele Verklei-

der Stubaitalbahn geändert. Mit der neuen Brücke kann

dete treffen sich am 31.12.2016 wieder zum Innsbrucker

die Trasse hier begradigt und so eine Fahrzeitverkürzung

Silvesterlauf. Sobald es dunkel wird in den Innsbrucker

erreicht werden.

Gassen, fällt der Startschuss. Erwartet werden zum Hauptlauf (5,6 km) und Nordic-Walking-Bewerb (2,9 km) um 17 Uhr am Innsbrucker Marktplatz rund 1.000 LäuferInnen. Die Kinder-Bewerbe (1,4 km) beginnen um 16:15 Uhr. Kostümierte LäuferInnen werden wieder prämiert. Den reibungslosen Ablauf sichern viele HelferInnen und die IVB. Mit der Startnummer fahren alle TeilnehmerInnen mit den IVB-Linien in der Kernzone Innsbruck kostenlos zum Marktplatz und wieder zurück. Park-&-RideMöglichkeit bietet sich am Parkplatz der Olympiaworld. Wer sich schon jetzt einen Startplatz für den drittgrößten Volkslauf seiner Art sichern will, kann sich unter www.innsbrucklaeuft.com anmelden.


Entgeltliche Einschaltung

Integration ermöglichen Der Verein RefugeesHelp, der in Innsbruck unter anderem eine Sammelstelle betreibt, arbeitet mit ehrenamtlichen Helfern an der Integration von Flüchtlingen. Wie schaffen wir es, die Flüchtlinge, die Tirol aufgenommen hat auch zu integrieren? Mit dieser Frage und vor allem potenziellen Lösungen für dieses Problem beschäftigt sich RefugeeHelp. Initiiert durch eine engagierte Gruppe an Freiwilligen, die im Sommer 2015 auf die Flüchtlingswelle reagierten, hat sich im Laufe des Jahres ein Verein etabliert, der Ehrenamtliche und Flüchtlinge koordiniert und vernetzt. Über diesen Zeitraum haben sich bereits rund 150 Freiwillige engagiert. Durch Deutschkurse, Ausgabe von Sachspenden und Bereitstellung von wichtigen Informationen trägt der Verein maßgeblich zu aktiver Integration in Innsbruck bei. Direkt, schnell und flexibel helfen – das ist das Ziel. Refugeeshelp

Mehr Informationen finden sich unter:

sucht ständig nach neuen engagierten UnterstützerInnen.

www.refugeeshelp.at

Jetzt Innbus-PilotIn werden Motivierte Studierende, finden bei den IVB den idealen Job als BusfahrerInnen. Wer gerne in der Stadt fährt, einen angenehmen Fahrstil hat und teamfähig und kontaktfreudig ist, sollte nun die Chance ergreifen, sich als PilotIn in Teilzeit bei der Innbus zu bewerben. Die Arbeitszeit beträgt ca. 40 Stunden pro Monat plus 10 bis maximal 12 Rufbereitschaften, die wenn möglich, flexibel semestermäßig angepasst werden können. In den Ferien besteht auch die Möglichkeit, das Arbeitszeitausmaß zu erhöhen. Zu den Bewerbungs-Vor-

von fünf Wochen, kann z. B. in den Semester- oder Som-

aussetzungen zählen u. a. Erfahrung im Kontakt mit Kun-

merferien absolviert werden. Interessierte lädt die Innbus

dInnen, ein gepflegtes Äußeres, gute Deutschkenntnisse

auch gerne zu einem Schnuppertag als PilotIn ein.

(mindestens B1-Level), drei Jahre Fahrpraxis mit dem PKW und die Vollendung des 21. Lebensjahres. Die Führer-

Die Kontaktdaten finden Sie auf der Karriereseite

scheinkosten werden vom Unternehmen übernommen,

ebenso wie Details zur Bewerbung und den

die Grundausbildung und die Einschulung im Ausmaß

Bewerbungsbogen. www.ivb.at

IMPRESSUM Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH Medieninhaber und Verleger: TARGET GROUP Publishing GmbH / Brunecker Straße 3 / 6020 Innsbruck T +43 512 58 6020 / F +43 512 58 6020 2820 / marketing@ivb.at / www.ivb.at Gestaltung: Zimmermann Pupp Werbeagentur / Fotos: refugeeshelp, IVB (4)


e h o r F n e t h c a n h i We

Entgeltliche Einschaltung

ivb.at


ivb.at

IVBShuttle Bergsilvester

Infos zum kostenlosen* Bergsilvestershuttle im IVB-KundInnencenter, Stainerstraße 2, Innsbruck T +43 512 53 07-500, office@ivb.at, www.ivb.at Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr.

Fra

* Bitte beachten Sie, dass auch für BesitzerInnen eines IVB-Jahres-Tickets oder IVB-Monats-Tickets der volle Preis auf der Hungerburgbahn zu bezahlen ist. Bahnverkehr alle 30 Minuten (Zwischenfahrten nach Bedarf) von 19:45 - 23:15 Uhr und von 00:45 - 02:45 Uhr

J

Nordkette

502

O

Peerhofsiedlung Kranebitten

LK/A

Höttinger Au, Rehgasse-Flughafen

R/F

Sieglanger, Mentlberg

Anichstraße

C

590

Absam-Eichat über Mühlau

1/4

Saggen-Hall

O/R

Reichenau, Olymp. Dorf

3/C

Amras

1/J

Igls

Neustift

J

Linie J (15 Minuten Takt) Anichstraße bis Nordkette Nordkette bis Anichstraße

20:15 - 23:30 20:30 - 23:30

0:45 - 5:00 0:45 - 5:15

O

Linie O (15 Minuten Takt) Anichstraße bis Peerhofsiedlung Peerhofsiedlung bis Anichstraße

20:15 - 23:15 20:40 - 23:40

0:15 - 4:30 0:40 - 4:40

Linie LK/A (30 Minuten Takt) Anichstraße bis Kranebitten Kranebitten bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:23 - 23:23

0:30 - 4:30 0:53 - 4:23

LK/A

R/F

C

Linie 590 (60 Minuten Takt) Neustift bis Anichstraße Anichstraße bis Neustift

20:00 - 23:00 21:00 - 23:00

1:00 - 3:00 1:00 - 4:00

502

Linie 502 (30 Minuten Takt) Anichstraße bis Eichat Eichat bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:30 - 23:30

0:30 - 4:30 1:00 - 5:00

1/4

Linie 1/4 (30 Minuten Takt) Anichstr. über Mühlauer Br. bis Hall i. T. 20:00 - 23:00 Hall i. T. über Mühlauer Br. bis Anichstraße 20:30 - 23:30

0:30 - 4:30 1:00 - 5:00

Linie O/R (15 Minuten Takt) Anichstraße bis Josef-Kerschbaumer-Str. Josef-Kerschbaumer-Str. bis Anichstraße

20:15 - 23:15 20:40 - 23:40

0:15 - 4:45 0:40 - 5:25

Linie 3/C (30 Minuten Takt) Anichstraße bis Amras Amras bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:30 - 23:30

0:30 - 4:30 1:00 - 4:30

Linie 1/J (30 Minuten Takt) Anichstraße bis Igls Igls bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:22 - 23:22

0:30 - 5:00 0:52 - 5:22

O/R

Linie R/F (30 Minuten Takt) Anichstr. über Rehg. bis Flughafen Rehgasse bis Anichstraße Flughafen bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:11 - 23:11 20:16 - 23:16

0:30 - 4:30 0:41 - 4:41 0:46 - 4:16

Linie C (30 Minuten Takt) Anichstr. über Siegl. bis Mentlberg Sieglanger bis Mentlberg Mentlberg bis Anichstraße

20:00 - 23:00 20:25 - 23:25 20:30 - 23:30

0:30 - 4:30 0:55 - 4:25 1:00 - 4:20

Entgeltliche Einschaltung

590

3/C

1/J

W


Alpenzoo

Innsbruck Ost

Mühlau Anton-Rauch-Straße Mühlenweg

Ferdinand-Weyrer-Straße

Mühlauer Brücke

502 Absam-Eichat über Mühlau

Arzl Ost

Arzl West Kalkofenweg

Rum Murstraße

Schrottstraße-Novapark Haydnplatz

Handelsakademie

Hans-Maier-Straße

Löwenhaus Claudiaplatz

HBB Hungerburg

Haller Straße Radetzkystraße

Bundesbahndirektion

Kochstraße

Congress Innsbruck

1/4 Saggen-Hall

Grenobler Brücke Rotadlerstraße Neu Arzl

Pauluskirche

Polizeidirektion

Jugendherberge

Mitterhoferstraße

Bruneckerstr.

Rumer Hof

Piuskirche

Burghard-Breitner-Str.

Pradler Straße Meinhardstraße Anichstraße / Rathausgalerie

Rum

Hochhaus Schützenstraße

Ing.-Etzel-Straße

Anichstraße

Neu Rum

Schützenstraße

Dreiheiligenstraße J.-Kerschbaumer-Straße

Neu-Rum Kirche

Sillpark Boznerplatz Maximilianstraße

Kugelfangweg

St. Pirmin Volkshaus

Triumphpforte

O/R Reichenau, Olymp. Dorf

Defreggerstraße

Kajetan-Sweth-Straße

Leipziger Platz Roseggerstraße Franz-Fischer-Straße

Dr.-Glatz-Straße

Michael-Gaismair-Straße

Rudolf-Greinz-Straße Kaiserschützenplatz

s

Westbahnhof

orf

Pradler Friedhof Landessportcenter

Bergisel

Amras Philippine-Welser-Straße

:30 :00

:45 :25

:30 :30

:00 :22

Luigenstraße

Amras Ort

1/J Igls

Amras

3/C

590 Neustift Igler Straße Kraftwerk

Innsbruck West

Ölberg

J Nordkette LK/A

O Peerhofsiedlung

Kranebitten Kranebitten

Hans-Untermüller-Straße

Plattenhof

Peerhofsiedlung Schlerngasse

Lahntalweg

Allerheiligen

Leonhardweg

Luis-Zuegg-Straße Technik West

Tschiggfreystraße

Klammstraße

Sadrach Wohnheim Hötting

Hörtnaglstraße

Brandjochstraße

Technik

Hötting West

Schlotthofweg Grauer Stein Großer Gott

Höttinger Kirchplatz Klausener Straße

Lohbachsiedlung Ost

Botanikerstraße Vögelebichl

Am Gießen

Höttinger Au

Fürstenweg Finanzamt

Höttinger Auffahrt

Höttinger Au, Rehgasse-Flughafen

R/F

Fischnalerstraße

Angergasse

Klinik (Universität)

Flughafen Fischerhäuslweg Steinbockweg

:00 :00

:30 :00

Südring

Fritz-Konzert-Straße

rf)

hlau

Olympiaworld

Graßmayrstraße

UNI-Sportstätten

C

Technikerhaus

Tiergartenstraße Chemieinstitut

Sieglanger

Mitterweg Unterführung

Mitterweg Rehgasse

Sieglanger Speikweg

Rehgasse Dr. Stumpf-Straße

Primelweg

Studentenhaus

Ingenium-Fischer-Straße Sieglanger Schule Peterbrünnlweg

Peterbrünnl

Mentlbergsiedlung

Mentlberg

Hafen

Freiburger Brücke

Innrain / Campus Wifi

Anichstraße


E SS E N & T RIN KEN

H H H H M MM

ODER

Viaduktbogen 46 - 48

N E W S AU S

M AR IAHIL F

© CHRISTA PERTL

december 2016

doors open [soft opening]

BYEBYE GLEIM Das Gleim in der Mariahilfstraße 26 ist seit Mitte November geschlossen. Doch es geht weiter: Ab Dezember wird das kleine, aber feine Lokal Olivia (benannt nach der neuen Betreiberin) heißen.

first news @ brennpunktcoffee.eu 28


P F U IIII

F ÜR K ER N I R T GI N-

POP -UP -B A R Die Räumlichkeiten der Mariahilfstraße 36 werden bis Jahresende als Pop-up-Bar mit dem Namen Anton’s genutzt. Das Steckenpferd der temporären Bar ist Gin – es gibt 15 Sorten, die entweder pur oder als Cocktail serviert werden. Außerdem gibt es Craftbeer-Tastings und guten Sound aus einer sehr guten Musikanlage. Geöffnet ist das Anton’s von Donnerstag bis Sonntag von 18 bis 1 Uhr.

mit Wasser aus dem Tiroler Alpen

AUC H ERFREU LICH U ND IN DER N Ä H E:

abgefüllt im Tiroler Unterland

Das haepinest ist ab sofort auch sonntags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Ruhetag ist am Dienstag.

regionale Lieferwege

29

Tirola Kola


E SS E N & T RIN KEN www.soulkitchen.world

Craftbier

GRATIS für den Skipass

(! ) R E T H EM AC I N G S U HA WE GLÜH

ADVENT VO R DE R MARKTH ALLE

Gratis Craftbier Vergessen den Skipass zurückzugeben? Gib ihn in der Soulkitchen ab und du bekommst dafür ein Raschhofer Craftbier 0,3l vom Fass.

Egger-Lienz-Straße 118 6020 Innsbruck

EUR 000,00

Abseits der bekannten Christkindlmärkte veranstaltet die Markthalle heuer zum ersten Mal ihren eigenen Adventmarkt auf der Inn-Terrasse. Jeden Freitag und Samstag im Advent gibt es von 12 bis 21 Uhr hausgemachten (!) Glühwein, böhmischen Baumkuchen, Hausmannskost aus der Region, wärmendes Raclette, Gutes aus Ungarn und Fischspezialitäten.

Gültig bis auf Widerruf.

SK

Tel: 0512 319192 · Pro Person ein Eintausch möglich. Keine Barablöse.

CHEESE GUACAMOLE

USON FOLLOW

VEGAN GEMUSE

© SHUTTERSTOCK

HAVE YOU EVER TASTED? CURRY POMMDONER

Museumstraße 30,

6020 Innsbruck 30


Bestellen Sie www.BierWelt. Tirol

130

MMMHHHH O DER

P F U III

Biere �

I

°

20 /o gültig bis 01.01.2017

VERS ORGTES

Kurier stellt zu

WARTEN

Täglich bis 24.00 Kurier akzeptiert

Wer sich schon gefragt hat, was es mit dem neuen Automaten am Busterminal auf sich hat: Hier wurde der leerstehende Kiosk in Zusammenarbeit mit den Firmen Holly und Gutmann in einen Getränkeund Snackautomaten umgebaut. Die Automaten werden durch eine Photovoltaikanlage am Dach und zu 100 Prozent mit Ökostrom der Firma Gutmann versorgt.

fast alle Karten und Bar

�· 31

Und Sie genießen Bierspezialitäten aus der ganzen Welt


E SS E N & T RIN KEN WERBUNG

MMMHHHH O DER

P F U III

I

TEN R O S BIER 1 3 0 H HAUSE NA C

Bäckerei Höck’s Brotkörberl in Igls Der Geheimtipp für wahre Brotkenner in Igls.

© SHUTTERSTOCK

w w w. h o e c k s - b r o t k o e r b l . a t

CRAFTB EER FÜR DIE COUCH Hauszustellung ist immer gut. Wenn es sich bei den gelieferten Waren auch noch um 130 Craftbeer-Sorten aus dem In- und Ausland handelt, sollte man sich das Ganze für die nächste WG-Party unbedingt vormerken. „Bierwelt Tirol“ heißt die Seite, geliefert wird täglich bis 24 Uhr (innerhalb von Innsbruck). www.bierwelt.tirol

32


WIR LIEFERN 100% ÖSTERREICHISCHEN

ÖKOSTROM

C H ES S I R U N G A T FO O D E S TR E

UNSERE VERSPRECHEN AN SIE: n Garantiert günstiger als Ihr herkömmlicher Standardtarif* n Sichere Versorgung beim Wechsel n Kostenloser und unkomplizierter Wechsel

NE U:

WECHSELN SIE JETZT ZU UNS und entlasten Sie Ihr monatliches Budget: gutmann.link/sofortwechseln

KO B E SAUSAGE S

050 2277-1054

In der Altstadt (Kiebachgasse 11) gibt es seit kurzem ein neues Lokal für „ungarisches Streetfood“: Bei Kobe Sausages sucht man sich zuerst eine Wurstsorte aus und wählt danach die Brothülle und diverse Saucen und Toppings. Dazu gibt es hausgemachte Kartoffelchips. Das Essen an sich ist eine ziemliche Patzerei, aber es schmeckt richtig gut.

oekostrom@gutmann.cc

* Grundlage für den Vergleich dienen die Preisblätter von: IKB, TIWAG, Stadtwerke Kitzbühel, Stadtwerke Kufstein, Kommunalbetriebe Rinn, Wasserkraftwerk Sölden, Elektrizitätswerk Prantl, Elektrizitätswerk Reutte, Elektrowerk Max Hechenblaickner, EWA St. Anton, E-Werk Stadler, E-Werk der Gemeinde Gries am Brenner, Gemeindewerke Kematen, Kommunalbetriebe Hopfgarten, Kraftwerk Haim KG, Elektrizitätswerk Winkler, Stadtwerke Imst, Stadtwerke Hall in Tirol, Stadtwerke Schwaz, Stadtwerke Wörgl, Elektrizitätswerk Schattwald, Elektrizitätswerk Reinisch (Stand 30.05.2016)

GUTSCHEIN

STAR B U C KS AM BAH N H OF

heiße Künefe mit Eis für € 6,50

Wer’s mag: Im Zeitschriftengeschäft am Bahnhof (Press & Books) gibt es seit kurzem eine kleine „Starbucks on the go“-Kaffeetheke, an der man sich selbst bedienen kann.

+1 er türkisch Kaffee GRATIS

Gutschein gültig bis Ende Dezember

33


T REND BA ROMETER

Die Neuerfindung von Selles Wohnzimmer (Fürstenweg 5) ist geglückt, das Lokal ist um vieles gemütlicher als vor dem Umbau. Bis es sich sowohl untertags als auch abends bei jenen, die nicht in der Gegend wohnen, ins Gedächtnis gebrannt hat, wird es noch ein bisschen dauern, aber wir sind zuversichtlich.

Der Kemater Traditionsbäcker Ruetz wird zum Trendsetter. Neue Filialen entstehen an allen Ecken der Stadt, ältere Standorte werden nach und nach modernisiert. So auch in den RathausGalerien, wo man den modern-gemütlichen Chic jetzt ebenfalls seit ein paar Tagen erleben kann. Die Metamorphose vom ländlichen Großbäcker zum urbanen Filialisten ist beeindruckend gut gelungen. Die Qualität der angebotenen Waren kann dem Niveau des Ladenbaus zwar nicht ganz das Wasser reichen, aber auch hier ist man unter den Großbäckern wohl die Nummer eins.

34


MMMHHHH O DER

P F U III

I

Das Il Convento am Franziskanerplatz ist zweifelsfrei ein besonders schönes und auch gutes, italienisches Lokal. So richtig hat sich das Nobelkonzept aber noch nicht durchgesetzt. Ob es an den teils heftigen Preisen und Kellnerlaunen liegt oder ob dem Konzept des Luxusitalieners einfach das Klientel ausgeht, ist nicht überliefert.

Mit Freunden feiern?

Bachelor, Sponsion oder einfach nur Geburtstag ... reservier im Jolly, bring Dein Buffet mit und leg los!

Kost ja nix

www.facebook.com/JollyInnsbruck

ABENDGENUSS 360° GENUSS MIT LIEBE ZUM DETAIL JEDEN FREITAG UND SAMSTAG BIS 23 UHR Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant Kontakt und Reservierung unter: +43 5224 51080 oder swarovski.kristallwelten@swarovski.com KRISTALLWELTEN.COM/DANIELS

In der Info-Rubrik auf Facebook steht „was ist das für 1 neues lokal“ und auch sonst erfüllt das Max Standard in der Anichstraße 2 alle Kriterien, die ein hipper Kaffeeladen erfüllen sollte. Das Konzept könnte deshalb leicht ins Unsympathische abdriften, tut es aber nicht. 35


E N TGE LTLICH E EI NSCH A LT UNG

GUTSCHEIN

DIE LECKERSTE SCHÄRFE Unser Unternehmen Cigköftem wurde im Jahr 1993 in der Türkei gegründet. Wir sind einer der erfolgreichsten Marktführer und eine der größten Fast-Food-Ketten in der Türkei.

OHNE

ANGEBOT 1

KONSERVIERUNGSSTOFFE ODER GESCHMACKSVERSTÄRKER

ZUM „DÜRÜM/WRAP“ GIBT ES

1 AYRAN GRATIS

ANGEBOT 2

BEI EINER „PORTION“

2 AYRAN GRATIS

Cigköftem Museumstraße 34 (Europahaus) 6020 Innsbruck Gutschein gültig bis 31. 12. 2016

EINE SPEISE MIT TRADITION! Cigköfte ist eine über 1.300 Jahre alte traditionelle Speise in der Türkei. Unter dem Namen Cigköftem wurde die Speise in seinem natürlichen Geschmack sowie in seiner gesunden Art verbessert. Mit unserer 20-jährigen Erfahrung und unserem hohen Anspruch an Hygiene und Qualität bieten wir Ihnen unsere Produkte täglich frisch an. // Cigköftem ist in Europa, Amerika und in der Türkei mit rund 318 Filialen vertreten. Unser Franchise-System wächst in großen Schritten und unser Ziel ist es, diesen Geschmack weltweit anbieten zu können. // Cigköftem wird zubereitet aus Weizen, Tomatenmark, gemahlenen Chilischoten und zusätzlich aus 18 auserwählten Kräutern. Es ist eine rein vegetarische Speise. Scharf und weniger scharf stehen zur Auswahl mit jeweils frischer Beilage: Lavas Brot, Sirup, Eisbergsalat, Frühlingszwiebel, Petersilie, Minze,

36

Zitrone, Salatgurke und Tomate. Cigköftem steht für eine vegetarische, bewusste und kalorienarme Ernährung. // Das Service bei Cigköftem ist schnell, freundlich und hilfsbereit. Hygiene bei Cigköftem wird, sowohl bei der Zubereitung als auch beim Personal, mit einer Selbstverständlichkeit umgesetzt.  Cigköftem Museumstraße 34 (Europahaus) 6020 Innsbruck Tel.: +43 (0)676 681 03 68 cigkoftem@cigkoftem.com Öffungszeiten: Montag – Donnerstag: 11 – 22 Uhr Freitag – Samstag: 11 – 23 Uhr Feiertag: 14 – 20 Uhr Sonntag: (noch) geschlossen

www.cigkoftem.com


E N TGE LTLIC HE EI NSCH A LT UNG

GUTSCHEIN

KL ASSIKER IN NEUEM GL ANZ Mit der Neuübernahme des Café Galerie am Domplatz feiert ein Innsbrucker Ausgeh-Klassiker seine Wiederauferstehung.

BRING A BOOK, GET A DRINK

U

nter dem Motto „Café, Bar, Music, Books“ präsentiert sich die Galerie nun auch untertags von der gemütlichen Seite. In stylischen, bunt zusammengewürfelten Lounge-Möbeln im Independent-Look bietet das beliebte Lokal viel Platz zum Wohlfühlen – und auch jede Menge Lesestoff. BAR MIT BIBLIOTHEK Wer ein Buch bringt, kann sich ein anderes mitnehmen. Und erhält dafür obendrein noch ein Gratisgetränk (siehe Gutschein). Apropos Drinks: Auch hier setzt das freundliche Team um German Zimmermann neue Akzente und bietet eine feine Auswahl an Gin- und RumSorten. Dazu erwartet einen an der Bar so mancher, altbekannte Innsbrucker „Old School“-SzeneBarkeeper. Man darf gespannt sein. Soundmäßig zeigt sich die Galerie – wie auch sonst – sehr offen. Ein- bis zweimal pro Monat

spielen Live-Bands und auch DJLivesets sind geplant. PLATTFORM FÜR KÜNSTLER Die Galerie wird auch in kreativer Hinsicht ihrem Namen gerecht und stellt sich jungen Künstlern gerne als Ausstellungsfläche für Vernissagen zur Verfügung (Interessenten bitte direkt anfragen). Als Schnittstelle zwischen Künstlern und Kreativen, Nachtschwärmern und Bücherwürmern bildet die Galerie einen neuen Fixpunkt in der Innsbrucker Altstadt. Und das ganz ohne Sperrstunde!

Wer uns Bücher für die Bibliothek schenkt, erhält ein Gratisgetränk. Einfach Gutschein ausschneiden und im Café Galerie abgeben.

Café Galerie Pfarrgasse 6 (am Domplatz) 6020 Innsbruck Tel.: +43 (0)512 93 88 94 facebook.com/cafe.galerie.innsbruck Öffungszeiten: Sonntag – Donnerstag: 10.28  –  2.02 Uhr Freitag & Samstag 10.31 – 5.04 Uhr kein Ruhetag keine Sperrstunde

37

Café Galerie Pfarrgasse 6 (am Domplatz) 6020 Innsbruck Gutschein gültig bis 31. 12. 2016


T E ST

FRIE DE , FREUDE E A M ADVE NT KO MMT MAN AUCH K ULI NARISC H NIC HT VOR BE I : 6020 T EST ET SCH OKOLE B KU C HEN.

Z IMT & ZUCK E R 7 2 GRAM M , 4 , 4 0 E U R O (6 ,1 1 E U RO J E 1 00 G R A M M ) Das in Goldfolie eingepackte „Goldschindel“ ist ein mit Marmelade gefüllter Lebkuchen mit Schokoüberzug. Interessanterweise haben alle Tester „Brot“ als erste Geschmacksassoziation (liegt wohl an der Würzung). Die Marmelade und die Schokolade sind einfach nur süß.

BÄCKE RE I M O S CHE N 5 4 GR AM M , 2 ,10 EU R O ( N UR ER HÄLTL IC H IM D O P P EL PAC K U M 4 , 2 0 EU R O ) (3, 88 EU R O JE 10 0 GR AM M ) Der runde Lebkuchen sieht hübsch aus, überrascht aber durch seinen starken Orangeat-Geschmack. Dieser überdünkt auch das Lebkuchengewürz und die Schokolade. Ungewöhnlich und sicher nicht jedermanns Geschmack.

52


T E ST

E EI ER LE BKUCHE N BESTER GESCHMACK

BÄCKE RE I KRÖ LL 9 0 GR AM M , 2 , 30 EU R O (2 , 5 5 EU R O JE 10 0 GR AMM ) Der Riegel sieht auf den ersten Blick unscheinbar aus, ist nur oben mit Schokolade bestrichen und hat ein sehr typisches Lebkuchenaroma. Saftig ist er nicht gerade, geschmacklich aber trotzdem top.

B ROT B UB EN 118 G R A M M , 3 , 3 0 E U R O ( 2 ,7 9 E U R O J E 100 E UR O ) Der Lebkuchen ist mit Marzipan gefüllt, mit Mandelsplittern belegt und mit Schokolade überzogen. Geschmacklich dominiert der sehr fruchtig anmutende Marzipan, vom Lebkuchen selbst ist kaum etwas zu schmecken.

S ONN E N TO R 6 2 GRAM M , 2 , 2 9 E U R O ( 3,6 9 E U RO J E 100 G R A M M ) Der Lebkuchen-Stern ist aus Bio-Zutaten gefertigt und sieht mit der aufgestrichenen Schokolade und der halben Walnuss sehr hübsch aus. Allerdings schmeckt er kaum nach Lebkuchen und ist trotz luftdichter Verpackung zwar weich, aber eher trocken.


G E WI N N S PIEL

HI E R IST

DI E WU RST ! Beim Hörtnagl-Gewinnspiel wurden Liebeserklärungen an die Paprikawurst gesucht und gefunden.

1. PAPRIK ADOT Michael Warum

2. WURSTGESICHT Fabian Lechner

3. CAN I HAZ WURST? Christian Baus

EINE ANMERKUNG NOCH:

© FRANZ OSS, PRIVAT (3)

Natürlich sind wir davon ausgegangen, dass die Wurst nach getaner Arbeit auch verspeist wird. Lebensmittel sind wertvoll und sollten immer mit Liebe behandelt werden – ob beim Kochen oder Dekorieren!

Die Aufgabe war folgende: Aus maximal fünf Scheiben Hörtnagl-Paprikawurst sollte eine witzige und appetitliche Liebeserklärung gebastelt werden. Über Facebook wurden die Einsendungen hochgeladen und per Voting bewertet. Die drei beliebtesten Kunstwerke seht ihr auf den Bildern!

WIR GRATULIEREN DEN GEWINNERN!


SE RIE

M UN DART

LINSENLIEBE MundArt hat Lust auf Hülsenfrüchte und wärmende Gewürze – das Resultat sind Linsenfalafel in selbstgemachtem Fladenbrot. von Flo Seidl

Schon wieder neigt sich dieses Jahr, zum Ausklang und zum Ende, drum fasst ein jedes Liebespaar, einander an die Hände. Die Liebe macht das Herz so voll, bei Großen wie bei Kleinen, drum linst die Linse liebestoll, zum Linserich, dem Feinen. Ach, Hülsenfrucht, ach, Hülsenfrucht! Geweckt war’n seine Triebe! Auch Amors Pfeil mit voller Wucht! Auf einmal war da Liebe! So kam’s, wie’s kam und kommen muss, bei Hülsenfruchtromantik, so macht dann auch der erste Kuss, den Nebenbuhler grantig. Der holte schnell den Koch herbei, und setzt sich an die Tafel: „So mach doch aus den Linsen Brei, und roll sie zu Falafel!“ Gesagt, getan: MundArt bäckt Fladenbrot, verliest die Linsen und formt daraus Falafel.

42


MUNDART

TAHINA Diese Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern schmeckt selbstgemacht wirklich unvergleichlich. Tahina ist aus der arabischen Küche nicht wegzudenken, wird gerne als Beilage oder als Dip serviert. Tahina wird sowohl aus geschältem als auch aus ungeschältem Sesam hergestellt. Tahina aus ungeschältem Sesam ist etwas dunkler und schmeckt bitterer, enthält aber mehr Nährstoffe, Vitamine und Ballaststoffe.

GEWINNSPIEL

Das Rezept: Linsenfalafel im Fladenbrot Zutaten:

Fladenbrot: 500 g Mehl, 330 ml Wasser, Salz, 1 Pkg. Trockengerm Linsenfalafel: 250 g Linsen, 500 ml Wasser, 3–4 Frühlingszwiebel, 1–2 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 1 Bund Koriander, Pfeffer, Salz und etwas Kreuzkümmel, etwas Mehl Tahina: 100 g Sesam, 1 Zitrone, Salz, Sesam- oder Olivenöl

Zubereitung:

Fladenbrot: Mehl mit Salz und Trockengerm vermengen. Lauwarmes Wasser hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mindestens eine Stunde rasten lassen. Aus dem Teig nicht zu große Teigkugeln formen, etwas flachdrücken, auf ein Backpapier legen und nochmals 40 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft rasten lassen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Die

6020 und SPAR verlosen:

Fladen mit etwas Wasser bestreichen, Sesam drüberstreuen und im Ofen – auf Sicht – etwa zehn Minuten goldbraun backen. Linsenfalafel: Die Linsen etwa 15 bis 20 Minuten in Salzwasser weichdünsten. In der Zwischenzeit Zwiebeln, Petersilie, Knoblauch und Koriander fein schneiden. Die Linsen durch die Flotte Lotte drehen und mit den Kräutern und Gewürzen mischen. Wenn die Masse zu feucht ist, etwas Mehl einarbeiten. Kugeln formen, in Sesamsamen wälzen und in heißem Öl zwei bis drei Minuten anbraten. Tahina: Die Sesamsamen in der Pfanne nicht zu heiß und unter regelmäßigem Rühren trocken anrösten. Im Mörser mit etwas Salz zerstoßen und mit Zitronensaft und Öl zu einer Paste verrühren.

43

EINE SPARGUTSCHEINKARTE IM WERT VON 50 EURO

Kennwort: „MundArt“ Einsendeschluss: 31. 12. 2016 Rechtsweg ausgeschlossen keine Barablöse Brunecker Straße 3 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at


MOB I L

MIT DEM ALLROUNDTALENT ŠKODA KODIAQ will die tschechische Marke ein starkes Signal im boomenden SUV-Segment set zen.

SPEED DATE AUF MALLORCA Mit dem neuen Kodiaq hat Škoda erstmals einen großen SUV im Angebot. 6020 war mit dem tschechischen Bären auf den Küstenstraßen Mallorcas unterwegs. Test: Walter Mair

wirkt sehr aufgeräumt und dank einer überschaubaren Anzahl an Tasten und Knöpfen ist auch der gesamte Kommandostand nicht überladen. Auf dem fein entspiegelten 8-Zoll-Bildschirm kann man sich optional Google Earth oder Google Street View sowie Verkehrsund Wettermeldungen einblenden lassen. Darüber hinaus steht eine neue Škoda-App zur Verfügung, die einen Fernzugriff auf den Fahrzeugstatus (Parkposition, Fahr-

daten usw.) erlaubt. So wird der Fahrzeugbesitzer am Smartphone alarmiert, wenn sein Auto unerlaubterweise in Betrieb genommen wird. Außerdem können die Passagiere über einen WLAN-Hotspot mit bis zu acht mobilen Endgeräten frei surfen, streamen und mailen. IMMENS VIEL PLATZ. Das Gestühl in der ersten Reihe ist äußerst bequem und auch in der zweiten Reihe fühlen sich CLEVER UND PRAKTISCH: Türkantenschut z und Regenschirm

GROSSZÜGIG UND E LEGANT GEST YLTES COCKPIT: Intuitiv lässt sich der fein entspiegelte 8 -Zoll- Bildschirm bedienen.

44

© WERNER CHRISTL (2), WERK

D

er Name des neuesten Škoda-Modells bezieht sich auf den Kodiaq-Bären, der seine Heimat in Alaska hat. So wild und bedrohlich wie sein tierischer Namensvetter ist das elegant designte Sport Utility Vehicle zwar nicht, dennoch zählt der 1.427 Kilogramm schwere Newcomer zu den größten Repräsentanten in seinem Segment. Der 4,70 Meter lange Škoda-Ableger des VW Tiguan überragt sogar seinen Genspender um beachtliche 21 Zentimeter und trotz seiner massigen Erscheinung vermittelt der 1,88 Meter breite und 1.676 Millimeter hohe Kodiaq repräsentative Eleganz. // Ein Eindruck, der sich auch im Inneren des Raumschiffs fortsetzt: Edle Dekoroberflächen, gebürstetes Aluminium, Leder oder Alcantara für das Gestühl oder die Ambiente-Beleuchtung erfreuen das Auge des Betrachters. Das Cockpit


JETZT AB

€ 18.990,– * BEI PORSCHE BANK FINANZIERUNG

sogar hochgewachsene Personen äußerst wohl. Angenehm ist, dass sich der Abstand zu den Vordersitzen großzügig ändern lässt. Außerdem kann der neue Kodiaq mit einer dritten Reihe bestuhlt werden. Übrigens: An den Kopfstützen in Reihe zwei befinden sich herunterklappbare Seitenteile, die eine Fixierung des Kopfes beim Schlafen ermöglichen. // Von 720 Liter bis 2.065 Liter passen hinter das Scheunentor des Kodiaq, der damit den größten Kofferraum in seiner Klasse aufweist. Sogar zwei Kühlschränke oder bis zu 2,80 Meter lange Gegenstände können gleichzeitig transportiert werden. Last but not least offeriert das Multitalent über 30 „Simply Clever“-Lösungen für den Alltag – zum Beispiel den herausklappenden Türkantenschutz, der die Metallkante der Autotür vor Lackschäden schützen soll. Praktisch sind auch die mitgelieferte magnetische Taschenlampe und Haken im Kofferraum für die Einkaufstasche. Nicht vergessen hat Škoda auf zwei Regenschirme – gut versteckt in den Vordertüren, sowie den obligaten Eiskratzer im Tankdeckel. Und: Erstmals können ŠkodaFahrer sich die Hände an einem beheizbaren Lenkrad wärmen. DA STEPPT DER BÄR. Das motorische Kodiaq-Angebot umfasst zum Verkaufsstart zwei Diesel- und drei Benzinmotoren zwischen 92 kW/125 PS und 140 kW/190 PS. Je nach Motorisierung gibt es ein SechsgangSchaltgetriebe oder DSG-Getriebe mit sechs bzw. sieben Gängen. Der für uns bereitgestellte 190-PS-Diesel mit 7-Gang-DSG und Allrad liefert in jeder Situation mehr als genug Schub. Nur beim Herausbeschleunigen aus Kurven nimmt man eine Gedenksekunde wahr, bevor der bärenstarke Diesel wieder auf Touren kommt. Obwohl der Kodiaq massig wirkt, waren wir beeindruckt, wie leicht und sicher er sich über die engen Landstraßen Mallorcas dirigieren lässt. // Optional gibt Škoda seinem großen SUV die Fahrprofilauswahl Driving Mode Select mit, wodurch sich der Kodiaq zwischen komfortabel und sehr sportlich bewegen lässt. Und dank einer Bodenfreiheit von 20 Zentimetern und Allradantrieb, der sich bei Bedarf selbst zuschaltet, sowie einer ergänzenden Offroad-Programmierung ist sogar ein Ausflug ins ruppige Gelände möglich. // Dass Škoda mit diesem SUV seine beeindruckende Erfolgsgeschichte fortsetzen wird, steht außer Zweifel. Der neue Kodiaq ist ab 25.690 Euro bestellbar, ab März 2017 steht er bei den Tiroler Händlern bereit.

Der neue Golf Sport Austria. *Preis inkl. NoVA u. MwSt. Ausgelobter Preis bereits abzügl. Porsche Bank Bonus. € 1.000,– Bonus für Golf Neuwagen bei Porsche Bank Finanzierung. Mindestlaufzeit 36 Mon., Mindest-Nettokredit 50 % vom Kaufpreis. Gültig bis 30.12.16 (Kaufvertrags-/Antragsdatum). Ausgen. Sonderkalk. für Flottenkunden u. Behörden. Stand 07/2016. Solange d. Vorrat reicht. Symbolfoto.

Kraftstoffverbrauch: 4,0 – 5,3 l/100 km. CO2-Emission: 104 – 122 g/km. Stand 10/2016.

www.vowainnsbruck.at

www.porscheinnsbruck.at


E N TGE LTLICH E EI NSCH A LT UNG

AUTOBEDARF K ARL K ASTNER

GUTSCHEIN

Erweiterung des Verkaufsraumes in der Zentrale in Innsbruck

RED BULL DOSENHALTER € 14,ZU JEDEM EINKAUF

+ 1 LITER SCHEIBEN­FROSTSCHUTZMITTEL VON EUROCLUB

1+1 GRATIS

Autobedarf Karl Kastner Trientlgasse 24 6020 Innsbruck Gutschein gültig bis 31. 12. 2016

ALEX ANDER SCHEURER: Shopleiter

I

n nur vier Monaten Bauzeit hat Kastner, der führende Spezialist für Werkstättenausrüstung, Autoersatzteile und Zubehör seinen Car-Shop-Verkaufsraum auf 600 m 2 erweitert und auf modernsten Stand der Technik gebracht. Nun ist die komplette Produktpalette freundlichst präsentiert – und dazu noch viele Neuheiten rund ums Auto. ALEXANDER SCHEURER, SHOPLEITER: „Wir sind mit unseren Spezialisten der führende Ansprechpartner für Autoersatzteile und Zubehör sowie Handwerkzeuge und

46

Werkstättengeräte in Innsbruck. Auf fachmännische Beratung und Kundenfreundlichkeit legen wir größten Wert.“ Autobedarf Karl Kastner Trientlgasse 24 6020 Innsbruck Tel.: +43 (0)512 3312 office@auto-kastner.at Öffungszeiten: Montag – Freitag: 8 – 18 Uhr Samstag: 8 – 12 Uhr Sonntag: geschlossen

www.auto-kastner.at


EISZAUBER B E IM B A G G E R S E E

02. Dezember 2016 bis 19. Februar 2017 Erรถffnung

Fr. 02. 12. 17 Uhr

lage mit Showein

Montag & Donnerstag EisstockschieรŸen

www.innsbruck.gv.at/kunsteislaufplaetze


G E WI N N S PIEL

6020 & SPURART verlosen

© SPURART (2)

E I N E N S K I BAU - WO R KS H O P I M WE RT VO N 850 E U RO

AU F DE R S PU R Gewinne einen Skibau-Workshop in der SPURart-Werkstatt!

D

ie SPURart-Werkstatt, die seit 2012 Ski- und Snowboardbau-Workshops anbietet, ist umgezogen und nun in der Höttinger Gasse 26 zu finden. In die Wintersaison 2016/2017 starten die SPURTart-Bauer mit zwei Neuigkeiten: Zum einen gibt es eine VollCarbon-Serie, andererseits werden jetzt auch Ski im Retro-Look gebaut.

GEWINNSPIEL Schick uns ein Mail und beantworte folgende Frage:

WARUM HAST AUSGERECHNET DU DIR EINEN SKIBAU-WORKSHOP VERDIENT? Kennwort: „SPURART“ Einsendeschluss: 31. 12. 2016

inklusive aller Materialien zum Bau eines Skis oder Boards aus der SPURart-Serie mit einem Fine Stripes Bambus FurnierTopsheet

Rechtsweg ausgeschlossen, keine Barablöse Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at oder auf www.6020online.at

 xklusive: Bindungen, spezielle Designmae terialien wie z. B. Holzfurniere, Grafik-Prints oder Laser-Gravuren, Carbongelege sowie selbstentwickelte Shapes

48


HERZLICH WILLKOMMEN IN ÖSTERREICHS GRÖSSTER SKATEHALLE

ÖFFNUNGSZEITEN AUF WWW.SKATEHALLE.AT

SKATE HALLE /

FRÜHER WUBHALLE

Auf den Tag genau, am 17. Dezember 2012 wurde der Traum der heimischen Skateboarder und BMXer endlich wahr! Die wubhalle eröffnete! Auf 2.000 m wurde in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen zip6020 und Ride in Pleasure BMX eine Premium Halle verwirklicht, welche zu Europas Top Skatehallen zählt. Das Parkdesign bietet eine perfekte Mischung aus Street Obstacles, Vert Elementen, Miniramps und Wall Rides, die jährlich optimiert und ergänzt werden, wie zum Beispiel 2015 durch eine vollwertige Pool-Landschaft! 2

PREISE bis 14 Jahre: Tageskarte €

2,00

10er Block € 14,40

Die Zutrittszahlen der Halle übertrafen sofort im ersten Jahr alle Erwartungen, weshalb das Interesse renommierter Veranstalter nicht lange auf sich warten ließ. Seit drei Jahren ist die Skatehalle deshalb Host des Air + Style Skate Contests. Nicht zu vergessen sind der wubopen skate contest und die 20inch Trophy – unsere heimischen Aushängeschilder in Sachen Skate / BMX Events.

20er Block € 25,40

Natürlich kommt die Nachwuchsarbeit nicht zu kurz. Obwohl für Skateboarding ungewöhnlich, jedoch in Anbetracht der Tatsache, dass Skaten 2020 olympisch wird, gibt es regelmäßig Workshops, bei denen jede(r) Mann / Frau sich am Brett versuchen kann – unter professioneller Anleitung versteht sich.

Tageskarte €

2017 wird das Areal um Europas größte Kletterarena erweitert!

Jahreskarte € 100,70

ska-inserat_6020_173x250.indd 1

Jahreskarte € 74,20 ab 15 Jahren: 2,60

10er Block € 19,00 20er Block € 34,00

22.11.16 16:05


FITNESS

HART, AB E R H E RZLICH Realfits ist ein neues Outdoor-Gruppentraining, das nur mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet. 6020 hat bei Diego Murrer und Philip Weihrauch nachgefragt, wieso man sich die Schinderei antun sollte. Interview: Barbara Wohlsein

6020

nigen Trainingseinheiten große Fortschritte, was uns persönlich sehr stolz macht. Um langfristig fit zu bleiben, muss man natürlich permanent am Ball bleiben. Deswegen bauen wir unser Angebot stetig aus, um eine noch größere Trainingsvielfalt bieten zu können.

: Ihr seid aus einer FreeleticsFacebookgruppe entstanden – was habt ihr mit diesem Fitnesskonzept gemeinsam? Die größte Gemeinsamkeit liegt vermutlich in der Idee und der Zielsetzung. Ähnlich wie bei Freeletics wollen wir bei Realfits unsere Mitglieder dazu bringen, ihre Komfortzone zu verlassen und sich neuen sportlichen Herausforderungen zu stellen. Auch wenn sich ein paar Übungen im Training überschneiden, steht bei uns jedoch ganz klar der Gruppenaspekt im Vordergrund. Kurz zusammengefasst: Realfits bietet Trainingseinheiten mit dem eigenen Körpergewicht an, welche von ausgebildeten Trainern konzipiert sowie geleitet werden und immer draußen stattfinden.

Welche Übungen, die man kennt, sind in eurem Training fix eingeplant? Bei uns kommt eine Vielzahl von ganz bekannten und bewährten Übungen zum Einsatz. Alle werden nur mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt. Dazu zählen zum Beispiel die allseits beliebten Burpees, aber auch die klassischen Kniebeugen. Durch kleine Variationen setzen wir immer wieder neue Reize und so wird jede Session einzigartig. Die Trainingseinheiten enthalten aber oft auch Laufund Sprintelemente sowie zahlreiche Gruppenund Partnerübungen. Gemeinsam macht Sport nämlich gleich viel mehr Spaß!

Wie lange dauert euer Training und wie oft sollte man vorbeikommen, um Erfolge zu sehen? Unsere Sessions dauern 70 Minuten und bestehen immer aus verschiedenen Blöcken. Die Erfolge hängen klarerweise immer stark vom Lebensstil und der Einzelperson ab. Unsere Mitglieder verzeichnen in der Regel schon nach we-

Meint ihr das ernst, dass ihr den ganzen Winter im Freien trainiert? Natürlich! Eine unserer vier Säulen ist das Outdoor-Training. Gerade dadurch wollen wir jedem ganzjährig

50


F IT NE SS

eine Alternative zum Fitnessstudio bieten. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert. Wir wissen selber, dass es draußen nicht immer angenehm ist, aber gerade in der Gruppe beißen wir durch und spornen uns gegenseitig an. Das macht uns mental stärker und fördert den Zusammenhalt enorm. Eines können wir schon einmal versprechen: Kalt ist bei uns bis jetzt noch niemandem geworden.

Was habt ihr jenen zu sagen, die vom Zirkeltraining im Turnunterricht traumatisiert sind? Wir nehmen die Herausforderung gerne an und beweisen Neulingen das Gegenteil. Mit der richtigen Musik und einem anspornenden Coach sind wir weit entfernt vom herkömmlichen Zirkeltraining. Fühl’ ich mich blöd, wenn ich die/der Schwächste bin? Absolut nicht! Bei Realfits geht es nicht darum, die schwersten Gewichte zu schleppen, die meisten Runden zu laufen

© REALFITS

„KALT IST BEI UNS BIS JETZT NOCH NIEMANDEM GEWORDEN.“

Picture: Richard Walch

anichstraße 13 - 6020 ibk - fon 0512 570664 www.matadorworld.at


FITNESS

oder der Schnellste zu sein. In erster Linie stehen der Spaß an der Bewegung und der Teamspirit im Fokus. Unsere Sessions sind so konzipiert, dass niemand eine fixe Anzahl an Wiederholungen abarbeiten muss, sondern jeder seine persönlichen 100 Prozent geben kann. So können unterschiedliche Fitnesslevels, Altersgruppen sowie Frauen und Männer gemeinsam trainieren und sich gegenseitig pushen. Am Ende ist jeder fertig, glücklich und sieht seine persönlichen Fortschritte. Redet ihr so viel über Realfits wie Crossfitter über Crossfit? Natürlich! Jedes Mitglied hat sogar unser Logo als Tattoo auf dem Oberarm. Nein, Spaß beiseite: Klar reden wir viel über unsere Einheiten und mit unseren Mitgliedern. Nur so können wir unser Angebot konstant verbessern, um noch effektivere Sessions

HERZLICH WILLKOMMEN BEI TIROLS GRÖSSTEN EVENTS

ALLE EVENTS AUF WWW.OLYMPIAWORLD.AT

26. – 29.01. 02.02. RENNRODEL EHRLICH WM 2017 BROTHERS OLYMPIA EISKANAL Seien Sie live dabei bei den FIL Weltmeisterschaften im Rennrodeln. Alle 10 Jahre findet das traditionsreiche Event im Olympia Eiskanal von Innsbruck statt.

OLYMPIAHALLE Die Ehrlich Brothers stellen ihr brandneues Programm „Faszination“ vor. Die Show bietet einen Mix aus spektakulären, neuen Illusionen und zukunftsweisender Magie.

03. – 04. Februar 2017 Air + Style Festival Innsbruck-Tirol 09. Februar 2017 ABBAMANIA The Show 07. März 2017 Rainhard Fendrich LIVE 18. März 2017 Disney in Concert – Die Eiskönigin 27. Mai 2017 Die große Schlagerparty 30. September 2017 Luke Mockridge „LUCKY MAN“

52

01oly-6020_dez_173x123.indd 1

08.11.16 16:28

BUR1


F IT NE SS

Die Realfits-Gruppe trainiert normalerweise am Tivoli oder an der USI, die Anmeldung erfolgt über die Website. Derzeit kann man 3er- und 10er-Blöcke erwerben, aktuell gibt es einen Gutschein, mit dem das Training nur 6 Euro kostet.

„ WIR MÖCHTEN NIEMANDEM VORSCHRIFTEN MACHEN ODER VERBOTE ERTEILEN. DAFÜR GIBT ES MÜTTER.“

Mitbringen sollte man eine Matte, ausreichend Wasser, ein Handtuch und dem Wetter entsprechende Kleidung. INFOS UNTER www.realfits.at

Thema auseinander. Für uns steht vor allem Natürlichkeit im Vordergrund. Wir glauben allerdings, dass Ernährung etwas ganz Persönliches ist, und möchten keinem unserer Mitglieder irgendwelche Vorschriften machen oder Verbote erteilen. Dafür gibt es Mütter. Das Angebot von Realfits besteht aus Trainingseinheiten, und das soll vorerst auch so bleiben. Wenn unsere Mitglieder allerdings auf uns zukommen, geben wir gerne auch Tipps aus unserer eigenen Erfahrung.

zu konzipieren und den Spaß- und Teamaspekt voll zu nutzen. Solange sich die „Besessenheit“ im Rahmen hält, ist alles in Ordnung. Sonst so – Paleo, vegan, Nahrungsergänzer? Wir selber achten sehr auf gesunde Ernährung und setzen uns auch stark mit dem

© REALFITS

Vielen Dank für das Gespräch.

SCHENKEN LEICHT GEMACHT –

Geschenkideen für Weihnachten Jetzt ist Schluss mit dem Ratespiel. Bei uns findest du tolle Geschenkideen für jedermann.

FLAGSHIP INNSBRUCK HALLER STRASSE 111 WIR HABEN SOGAR AM 8. DEZEMBER GEÖFFNET!

53

16:28

BUR17_Store_Xmas_6020MagAT.indd 1

21.11.16 16:10


www.hoertnagl.at

Pa p r i k a w u r s t Gluten- und lactosefrei

14x in Tirol und im gut sortierten Fachhandel!


ROSA IST DAS NE UE

P IN K

WIR ERKLÄREN DIE WELT.

„WESTWORLD“ IST DAS NEUE

„MISTER ROBOT“. Die Science-Fiction-Western-Serie, deren erste Staffel gerade auf HBO läuft, ist vom Geheimtipp zum Serien-Hype der Stunde geworden. Mit Anthony Hopkins, Evan Rachel Wood, Ed Harris & Co. ist sie auch wirklich erstklassig besetzt.

LICHTBOXEN SIND DIE NEUEN

KREIDETAFELN. Von „Have a nice Weekend“ bis „But first: Coffee“ – Lichtboxen mit Wohlfühlbotschaften sieht man derzeit auf 80 Prozent aller Instagram-Fotos, die von Home-Bloggern gepostet werden. Damit lösen die Lichtboxen die Kreidetafeln ab, die in den letzten zehn Jahren in fast jeder Küche hingen.

EINHÖRNER

IST DER NEUE

JAMES CORDEN

ALS HOST DER GRAMMYVERLEIHUNG

SIND DIE NEUEN

HELLO KITTY. LL COOL J.

55

Nach der gehypten Einhorn-Schokolade von Ritter Sport gibt’s jetzt auch noch ein Einhorn-Duschgel von Balea und sonst auch noch jede Menge Einhorn-Zeug, das eigentlich keiner braucht.


NE UE S AU S I NS B R K

© INSBRK.AT (5)

MOD E

T-Shirts mit Lokalkolorit sind fast immer eine gute Geschäftsidee. Ganz neu am Markt ist die Seite INSBRK.at – 6020 hat mit den Betreibern gesprochen. Interview: Barbara Wohlsein

6020

: Wer seid ihr und was macht ihr? Albert Jach: Wir sind zwei Innsbrucker Studenten. Nachdem wir vergeblich nach einem coolen Shirt mit einem Innsbrucker Motiv gesucht haben und nichts Überzeugendes gefunden haben, kam uns die Idee, eigene Motive zu gestalten. Vor kurzem sind wir mit INSBRK.at online gegangen, wo wir Shirts, Hoodies und andere Bekleidung anbieten. Wieso INSBRK? Nicht die gängigste Abkürzung für Innsbruck ... In Anlehnung an BRKLYN haben wir nach einer eigenen Innsbrucker Version gesucht.

Es sollte bewusst keine gängige Abkürzung, sondern eine neue Kreation mit einem gewissen Wiedererkennungswert sein. Was genau ist der Innsbrucker Traum, den ihr mit „Innsbruck – Living the dream“ beschreibt? Für uns als Zugezogene ist Innsbruck ein wahrgewordener Traum. Wir haben schon immer davon geträumt, frei und unabhängig zu leben. Innsbruck symbolisiert den Sprung ins kalte Wasser. Ein Neuanfang und die Chance, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

56


MODE

SPRUCHREIF. Die Motive werden auf ver schiedene Shir ts und Hoodies gedruck t.

Wer soll eure Shirts etc. kaufen? Besucher, Einheimische, Zugezogene? Auf jeden Fall Einheimische und Zugezogene, also Menschen, die gerne hier sind und sich mit Innsbruck verbunden fühlen. Wenn jemand behauptet, „Ich bin Innsbrucker“ oder „Ich bin Salzburger“, dann heißt das, dass sich derjenige mit seinem Wohnort identifizieren kann. Wir wollen also Menschen mit einer ortsbezogenen Identität ansprechen und dieser mehr Ausdruck verleihen. „Village Style, Capital of Freedom“ – wie kam dieses Shirt zustande? Ich hasse Großstädte. Dort fühle ich mich eingeengt und gefangen. Innsbruck hingegen ist nicht nur sprichwörtlich ein Dorf. Jeder kann hier innerhalb von wenigen Minuten von der Stadt in die Natur fliehen. Ich finde, die Freiheit, die einem eine Stadt bieten kann, ist die, einen nicht einzusperren. Wenn ich also an der Uni sitze und zur Nordkette rüberschaue, ist das ein sehr befreiendes Gefühl.

Studio der dreifachen Staatsmeisterin Britt Bloem Andreas-Hofer-Strasse 13

Poledance Aerial Circus

Soll „I’d rather be skiing“ das neue „Es keat oanfach viel mehr gschmust“ werden? Challenge accepted!

Flexibilität

Vielen Dank für das Gespräch.

TR X Bodyshape Tanzkurse Workshops Polterabende Find us!

w w w. p o l e d a n ce - p l aygro u n d. at 0660 6560809 und 0699 18149632

DAS TEAM HINTER INSBRK . Alber t Jach und Irina Mirescu

57


SE RIE

MU SIK AU S TIROL

ROC K Y HOR R O R SPONG E B O B SHOW

6020 stellt Musiker aus Innsbruck vor. Diesmal: Rachet Bronco // Foto: Dominique Huter

Text: Marianna Kastlunger

NEU ERFUNDEN. Er fahrene Poser mit dramatischer und 체ber w채ltigender B체hnenpr채senz: Das sind Rachet Bronco.

58


MUSIK AUS T IROL

W

ir sollten uns über Rachet Bronco unterhalten. Das ist eine Band, die auf bizarrster Weise mit Rockklischees kokettiert und speziell im Laufe des vergangenen Jahres eine spannende personelle und musikalische Metamorphose erlebt hat. Hierzulande hat diese Entwicklung kaum jemand mitgekriegt, weil sie in Frankreich passiert ist. Hier liegt Grenoble, eine Stadt, die Partnerschaften zu vielen Orten auf fast allen Kontinenten pflegt, seit 1963 auch zu Innsbruck. Diese freundschaftlichen Beziehungen werden auch mit jungen Musikern zwischen 18 und 25 Jahren zelebriert, und zwar im Rahmen des Festivals „Divercities“. Das Festival wird im Zweijahrestakt veranstaltet und fand heuer vom 29. Juni bis 9. Juli statt. Die Innsbrucker Delegationen treffen hier auf Musiker aus Essen in Deutschland, Kaunas in Litauen, Ouagadougou in Burkina Faso, Sfax in Tunesien, Rehovot in Israel, Sevan in Armenien, Tsukuba in Japan und natürlich auf Local Heroes aus Grenoble. 2014 waren übrigens die Prog-Rocker von Mother’s Cake zu diesem Festival geladen. MUSIKALISCHER AUSTAUSCH ERWÜNSCHT. Die Bands treffen sich in bestens ausgestatteten Proberäumen und Studios, proben miteinander und schreiben neue Songs. Und wer acht bis zehn Stunden täglich mit Musizieren verbringt, ist produktiv: „In Zusammenarbeit mit anderen Musikern haben wir über 40 Arrangements ausgetüftelt“, erzählen Alex und Pete. So kam es auch zu einer Performance eines alten Songs in Tiroler Mundart mit einem japanischen Trommler. „Wir durften auch die Abschlussnummer der ‚Divercities‘-Open-air-Show spielen, und zwar mit einem israelischen

Pianisten und einem französischen Sänger – ein irres Finale vor 7.000 Leuten“, schwärmt Alex. In den kommenden Monaten ist zudem ein Gegenbesuch aus Grenoble zu einem gemeinsamen Konzert in Innsbruck geplant – das erklärte Ziel von „Divercities“ ist nämlich ein fortwährender musikalischer Austausch zwischen den Teilnehmern. // Wie kam die Band überhaupt zu der Ehre, beim Festival dabei zu sein? Durch die Innsbrucker No-Bros-Legende Klaus Schubert: „Er kannte unsere frühere Band rePete und hat uns nach Grenoble eingeladen.“ Für die Teilnahme musste die Band aber um zwei weitere Bandmitglieder wachsen, um

„IHR EIGENWILLIGER STYLE KÖNNTE SIE ZUR FURCHTBARSTEN UND GLEICHZEITIG GENIALSTEN HOCHZEITSBAND ALLER ZEITEN MACHEN.“ die Kriterien zu erfüllen. rePete-Drummer und Keyboarder Lillian sind außerdem vorzeitig aus der Band ausgestiegen, ersetzt wurde er durch Steve. Gitarrist Dip Rahim gesellte sich zur Truppe, Jesse übernahm nach einem dreistündigen Crashkurs die Pianisten-Agenden. So will es die Legende. LIVING ON THE ÄTSCH. Wie sehr die Band vom kreativen Input in Grenoble profitieren konnte, wollten Rachet Bronco auch Mitte November in der Innsbrucker p.m.k demonstrieren. Hier wurde ein musikalisches Double-Feature geboten, um im ersten Teil der Show rePete zu verabschieden und im zweiten Rachet Bronco

59


Events im Dezember DO | 01.12. | Filmpremiere „Riding Rythms“ FR

| 02.12. |

From DUB to JUNGLE

SA

| 03.12. |

Room On Fire

FR

| 09.12. |

FM4 Tribe Vibes

SA

| 10.12. | 4 YEARS OF L.O.R.: LEGENDS OF ROCK - Aftershow

FR

| 16.12. |

THE FU**CKING BEST HIP HOP PARTY IN TOWN

SA

| 17.12. |

Silent Disco

FR

| 30.12.|

BEST OF 2016

www.weekender.at www.facebook.com/weekenderclub www.instagram.com/weekender_club/

„ AKTUELL HABEN SIE SECHS BIS ZEHN LIEDER IM REPERTOIRE. DIESE SIND BLUESIG, FUNKY, HART, SCHNELL, LANGSAM UND GERNE LAUT.“

vorzustellen. Während die erste Formation noch für melodischen, basslastig-treibenden und energiereichen Rock stand – zu dem nach Belieben geheadbangt, gehüpft und gestampft werden konnte –, präsentieren die neuorientierten Herrschaften einen komplizierteren, nicht leicht tanzbaren und progressiven Sound. // Was war geschehen? Das freundlichnette Gehabe der süßen Rocker von nebenan fadisierte die Bandmitglieder zusehends. Sie lechzten nahezu nach einem Leben auf der Überholspur und ließen dabei keinen Rockstarklischeeskandal aus: Sie fuhren Rad gegen die Einbahn, klauten Eisschilder und verlegten Blumentöpfe. Gerüchten zufolge soll sogar ein Bandmitglied regelmäßig Stiefel aus lebendigen Robbenbabys getragen und Keyboards aus feinstem Elfenbein bevorzugt haben. // Rachet Bronco schwören im Hier und Jetzt, mit ihrer krassen Vergangenheit abgeschlossen zu haben, man konzentriere sich nun auf die Neuausrichtung. Den üblichen Band-Interviewer-Diskurs verweigern sie übrigens augenzwinkernd. Ein beharrliches Nachbohren, um Informationen über ihre wahren Ichs abseits der Bühnenpersonae zu erhalten, ist nicht zielführend. Ob nun aber Gitarrist Dip Rahim beispielsweise tatsächlich eine Internetseite zum Vergleichen von unterschiedlichen Eismaschinen betreibt, spielt in der Gründung des Rachet-Mythos nur eine kleine Nebenrolle. IRRER SOUND IM HAWAIIHEMD. Aktuell haben sie sechs bis zehn Lieder im Repertoire. Diese sind bluesig, funky, hart, schnell, langsam und gerne laut. Als erfah-


BANDMITGLIEDER: Alex (Bassgitarre, Gesang) Dip Rahim (Gitarre) Pete (Gitarre und Gesang) Jesse (Keyboards und Gesang) Steve (Drums) MUSIK VON RACHET BRONCO IN WORTEN: Etwas gewöhnungsbedürftiger, irrsinniger, aber gut gemachter Chaosrock. So wie der Sound einsamer Alpin-Mustangs eben klingen soll. WO TRITT RACHET BRONCO AUF? Tirol und Grenoble BEKANNTHEITSGRAD

Ihr nächstes Konzert spielen Rachet Bronco am 10. Dezember im Weekender zur 4-JahresFeier von Legends of Rock. Mit dabei sind auch Lilla und Tripsitter. Karten gibt’s im Vorverkauf um 7 Euro. INFOS UNTER www.facebook.com/rachet.bronco

Konzerte im Dezember FR | 02.12. |

FUZZMAN & THE SINGIN’ REBELS (AT) SA | 03.12. | TURBOSTAAT (DE) – presented by Room On Fire SO | 04.12. | IGNITE (US) PADDY AND THE RATS (HU) MO | 05.12. | LEN SANDER (CH) STUDENTS MONDAY DI | 06.12. |

MI | 07.12. | GOOD VIBES FOR MEXICO REBEL MUSIG | INNFAYA SOUND | BARSTOOL TUNE SA | 10.12. | 4 YEARS LEGENDS OF ROCK Live: TRIPSITTER (AT) | RACHET BRONCO (AT) | LILLA (AT) MO | 12.12. | EAST INDIAN ELEPHANT (DE) STUDENTS MONDAY DO | 15.12. |

rene Poser mit dramatischer und überwältigender Bühnenpräsenz sind Rachet Bronco die Reinkarnation der Rocky Horror Picture Show in Hawaii-Hemden und Spongebob Shirts – irrsinnig und verstörend. „Unsere Musik ist sehr gewöhnungsbedürftig“, gesteht Jesse. Man könnte sich aber sehr wohl an ihren eigenwilligen Style gewöhnen, zumal die fünf Herren technisch sehr vielschichtiges Terrain betreten und auch souverän rüberbringen. Weil sie’s können. Das könnte sie zur furchtbarsten und gleichzeitig genialsten Hochzeitsband aller Zeiten machen. // Und was bedeutet Rachet Bronco genau? „Mit unserem Bandnamen wollen wir den berühmten ägyptischen Pharao Rachet ehren, jenem gottgleichen König, der die Menschheit wie wir sie heute kennen, rettete“, sagt Alex. Rachets Volk soll nämlich durch eine Dürre furchtbaren Durst gelitten haben. „Und so zog der Königsgott mit seinem Kamel namens Bronco durch die Wüste und fand die rettende Quelle“, rezitiert Pete den siebten von zehn Bandnamens-Mythen zu Ende. Die anderen neun würden diesen Rahmen sprengen.

WALDECK (AT)

MOOP MAMA (DE)

FR | 16.12. |

GRANADA (AT) | ONK LOU (AT) MO | 19.12. | VASEVA (AT) STUDENTS MONDAY FR | 30.12. | 30 JAHRE “T.B.C.-What?” (AT) CD Release Party “So geht’s nicht”

SA | 31.12. |

SILVESTERFETE

www.weekender.at www.facebook.com/weekenderclub www.instagram.com/weekender_club/


Kaum zu glauben, aber wahr: Rund um Weihnachten finden in Innsbruck die besten Partys des Jahres statt. Heimkehrer auf Familienbesuch treffen auf Dagebliebene, die froh sind, dass auch an den Feiertagen etwas los ist.

62


23

Wer in Innsbruck seine Jugend verbracht hat, denkt am 23. Dezember sofort an eins: den traditionellen Besuch im Wiener. Und auch wenn sich manches verändert hat (und manches erstaunlicherweise auch nicht) – zumindest einen kurzen Besuch muss man dem Stammlokal der späten Pubertät am Abend vor Weihnachten auf jeden Fall abstatten. Dass man dann am 24. Dezember lädiert beim Familienessen aufkreuzt, weckt sowohl bei den Feiernden als auch bei den Eltern Erinnerungen an früher.

Wer es musikbetonter mag, geht am 23. Dezember in die p.m.k, wo die „2 x 3 Hits-Night“ stattfindet. Unter dem Motto „Just Killers, no fillers!“ kann dort jeder seine drei Lieblingsnummern über die Anlage jagen. Die Regeln: 3 x Hiphop, 3 x allgemein, wenn geht: Vinyl only.

24

Wer die Bescherung hinter sich gebracht hat und danach ganz dringend eine Dosis Monty Python und „Always Look On The Bright Side of Life“ braucht, geht ins Leokino, wo jedes Jahr um 22.15 Uhr „Life of Brian“ gezeigt wird.

Wiener: so früh wie möglich p.m.k: ab 22 Uhr

Danach finden sich immer eine Handvoll Lokale, die auch am 24. aufsperren – das Sixty Twenty ist eines davon.

L eokino: L ife 22.15 Uhr

of Bria n,

e: ab ca. 23 A ndere L okal

63

Uhr


C OV E R STORY

25

Wer den 24. ausgelassen hat, ist spätestens am Abend des 25. reif für ein paar Bier und Gesellschaft, die nicht aus Familienmitgliedern besteht. In der p.m.k findet am Christtag ab 21 Uhr traditionell der „Sugarcane Krambambuli Bash“ statt, wo Dancehall, Ska und Reggae am Programm stehen.

p.m.k: ab 21 Uhr

26

Ein absoluter Klassiker der Weihnachtsfeiertage ist das „DKK Classic“, veranstaltet von DJ Kaffee und Kuchen, jener Partyserie, die früher regelmäßig im alten Bierstindl stattfand und an die sich eigentlich nur mehr Ü30er aktiv erinnern. Die Revival-Party findet seit einigen Jahren (zu Ostern und

zu Weihnachten) in der Orangerie im Congress statt, trägt den Untertitel „Weihnachtsgansabtanzfest“ und ist DER Treffpunkt für Heimkehrer, Dagebliebene, Jungeltern und Berufsjugendliche.

DK K / Ora nge rie: ab 21 Uhr

64


C OVE RSTORY

30

Nach drei Tagen Pause geht es auf der Nordkette weiter: Am 30. Dezember findet in der Cloud 9 auf der Seegrube das „Nordkette Presilvester“ statt. Veranstaltet wird es von der Nachtvögel-Gang, die tags darauf auch das Clubbing in der Dogana ausrichtet. Zu Gast ist Elektronic-Act Jan Blomqvist aus Berlin. Abendfahrt-Tickets gibt es ab 17.30 Uhr an der HungerburgKassa, das Freizeitticket ist gültig, die Kapazität des Partyiglus begrenzt.

31

Eigentlich sollte man Silvester als Partygänger ja meiden, so weit es geht. Wer sich trotzdem in die Stadt traut und nach dem weihnachtlichen Party-Marathon noch Lust aufs Feiern hat: Zu empfehlen ist das Nachtvögel-Clubbing in der Dogana mit Moonbootica, im Club Cubique legt Ron Flatter auf und auch der Weekender Club veranstaltet wieder seine traditionelle Silvesterparty.

Cloud 9:

ab 17.30 Uhr

Uhr Dogana: ab 23 23 Uhr Weekender: ab

65


KABARETT

STI M M E N UNTE RM PANNE NBAUM Ernst und Christoph Grissemann lesen am 14. Dezember im Kurhaus Hall nicht-kitschige Weihnachtsgeschichten vor.

D © INGO PERTRAMER

er Abend trägt den Titel „Klappe, Santa!“ und der Titel ist Programm: Wenn Ernst und Christoph Grissemann Weihnachtstexte vortragen, dann sind diese erstens nicht so kitschig-rührselig wie 99 Prozent der Adventliteratur und zweitens werden sie von zwei der schönsten Lesestimmen des Landes vorgetragen.

THE VOICES. Ernst Grissemann ist den meisten (Über30-Jährigen) als Moderatorenstimme aus Funk und Fernsehen bekannt – immerhin hat Papa Grissemann 20 Jahre lang den Eurovision Song Contest und das Neujahrskonzert kommentiert und war fast täglich im Radio zu hören. Chris-


G E WI N N S PI E L 6020 verlost

2 x 2 KARTEN

Besondere Geschenkideen:

für „Klappe, Santa“ am 14. 12. im Kurhaus Hall Einsendeschluss: 12. 12. 2016 Kennwort: „Klappe, Santa!“ Rechtsweg ausgeschlossen, keine Barablöse Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at oder auf www.6020online.at

* Gültig bis 30. September 2016 ausgenommen bereits reduzierte Ware und Einkaufsgutscheine. Der Gutschein kann nicht in bar abgelöst werden und ist nicht mit anderen Vorteilsaktionen kombinierbar. Mindestkaufbetrag EUR 50,–.

www.grueneerde.com/ geschenkideen-6020

toph Grissemann ist neben seiner Kabarettistenkarriere längst auch schon zu „The Voice – next generation“ geworden, wie zahlreiche Werbespots beweisen. Der gemeinsame Leseabend soll „schräg und besinnlich, lustig und tiefsinnig“ sein. Wer im Vorjahr schon dabei war, weiß, dass die Grissemänner dies mit Leichtigkeit schaffen.

Besondere Geschenkideen für besondere Menschen im Shop Innsbruck Herzog-Friedrich-Straße 8 Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit: Mo – Fr:

9.30 – 18.00 Uhr

Adventsamstage: 9.30 – 18.00 Uhr 08. 12. 2016: 10.00 – 18.00 Uhr 24. & 31. 12. 2016: 9.30 – 13.00 Uhr

im Internet

www.grueneerde.com/geschenkideen-6020

www.grueneerde.com

T126

ökologisch & fair


MU SI K

1, 2, 3, 4 I H R S EI D S CHO N W I ED E R HI ER?

Wanda spielen am 22. Dezember in der Dogana gegen die weihnachtliche Ruhe an. 6020 findet Gründe für und gegen 90 Minuten Amooooore. Text: Barbara Wohlsein

B

evor sich endgültig die Weihnachtsidylle einschleicht, schlagen Marco Michael Wanda & Co. am 22. Dezember noch einmal richtig Radau. Das Konzert, das von der Olympiahalle auf die Dogana „gesundgeschrumpft“ wurde, ist das vierte Innsbruck-Konzert in zwei Jahren, im Mai waren sie außerdem auf der Festung Kufstein zu sehen. Ist das Konzert also „same old same old“ oder sollte man sich doch noch eine Karte besorgen? 6020 findet drei Pros und drei Contras.

G ut s c he i n

hi e r

abt r e nne n

Sie zwe qua

15%GUTSCHEIN 15% AKER!

I

H SS

BC INNSBRUCK • EDUARD-BODEM-GASSE 8 • 6020 Innsbruck • Direkt im TWI Zentrum (Bus: Linie F) • +43 664 238 20 20 • innsbruck@bodycult.at

Di Di Di Di Di Di Ge Up

Symbolfoto

Andreas Kuprian Shopleiter

Einlösbar im Bodycult Shop Innsbruck. Pro Person nur ein Gutschein. Nicht in bar ablösbar. Gültigkeit bis auf Widerruf und auf das gesamte Shop-Sortiment!

PLUS 1 GRAT

PROTEINE | WEIGHT GAINER | CREATIN | FATBURNER VITAMINE | VITALPRODUKTE | ALL-IN-ONE | LOW CARBPRODUKTE | TRAININGSBEKLEIDUNG- UND ZUBEHÖR

In de im Z

IHR


MUSIK

PRO 1. S paß macht ein Wanda-Konzert immer (bzw. muss man schon ein arger Ungustl sein, wenn einen die Musik nicht in gute Laune versetzt). 2. Die Dogana hat die ideale Größe für ein Wanda-Konzert. 3. Voodoo Jürgens ist der Support-Act. ’Nuff said.

CONTRA

© UNIVERSAL MUSIC

1. Die Jesus-like-Inszenierung von Marco auf dem Cover der Live-DVD ist ein bisschen too much. 2. Je mehr Zeit vergeht, desto schwächer wirkt „Bussi“ im Vergleich zum DEBÜTALBUM „AMORE“. 3. Marco hat seine Lederjacke beerdigt.

Sie wollen sich im Beruf neu orientieren, ein zweites Standbein schaffen oder durch Zusatzqualifikation mehr Chancen & Freude haben? In den Diplomlehrgängen werden Sie auf Ihren Job im Zukunftsmarkt Gesundheit vorbereitet:

lt.at

Symbolfoto

ER!

E INFOABEND lden» JETZT anme mie.at

Dipl. Ernährungstrainer Dipl. Kräuterpädagoge Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer Dipl. Mentaltrainer Dipl. Berufs- und Sozialpädagoge Dipl. Lebens- und Sozialberater Gewerblicher Masseur Upgrades in Ernährung und Fitness

kade

www.vitala

NEUE PERSPEKTIVEN:

Mit Ihrem DIPLOM zum Wunschberuf

Der beste Einstieg?

> Infoabende: Aktuelle Termine im web > Schnuppern in einem Lehrgang > Persönliche Bildungsberatung

Vitalakademie Innsbruck T 0664 1029472 innsbruck@vitalakademie.at

www.vitalakademie.at

IHR ERSTER ANSPRECHPARTNER FÜR SPORT- & GESUNDHEITSAUSBILDUNGEN. WIEN | LINZ | SALZBURG | GRAZ | INNSBRUCK | DORNBIRN


EN TGELTLI CHE E IN S C HA LTU N G

E I N PROJ E K T FÜ R DI E E N E RG I EZU KU N F T TI RO L S Der Strombedarf in Tirol wird in Zukunft – trotz Energiesparmaßnahmen und erhöhter Energieeffizienz – weiter steigen. Daher muss die wichtigste heimische, regenerative Energieressource besser genutzt werden: Unsere Wasserkraft.

© TIWAG (2)

Kleintiere wie Ameisen oder Frösche werden aus dem Projek tgebiet frühzeitig umgesiedelt.

Der Speicher Kühtai (Mit te) wird über ein Fassungsvermögen von rund 31 Mio. m 3 ver fügen und die Einsat zmöglichkeit der G esamtanlage deutlich erhöhen (Fotomontage).

D

ie TIWAG plant die Erweiterung der bestehenden Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz um das Speicherkraftwerk Kühtai, das im Wesentlichen aus drei Anlagenteilen besteht: dem neuen Speichersee Kühtai (Fassungsvermögen: 31 Mio. m3), dem Pumpspeicherkraftwerk Kühtai 2 und dem 25 km langen Beileitungsstollen, über den Wasser aus dem Stubai- und dem Ötztal zum Speicher geführt wird. FLEXIBLE STROMERZEUGUNG Neben der zusätzlichen jährlichen Erzeugung von 216 GWh Strom (allein aus natürlichem Zufluss) ermöglicht der Ausbau eine flexible Stromerzeugung je nach Bedarf sowie die Bereitstellung wertvoller­

Ausgleichs- und Regelenergie: Schwankende Erzeugungsbeiträge aus Wind- oder Sonnenenergie können im Sinne der Netzstabilität ausgeglichen werden. Strom ist in großen Dimensionen nicht speicherbar – als Pumpspeicherkraftwerk kann die Anlage aber produzierten, doch aktuell nicht benötigten Strom dazu verwenden, Wasser vom tiefergelegenen Speicher Kühtai in den Finstertalspeicher hochzupumpen. Bei erhöhtem Bedarf kann das Wasser im Turbinenbetrieb wiederum Strom erzeugen. SCHUTZ VON FAUNA UND FLORA Der Ausbau der Kraftwerksgruppe bietet klare Vorteile: Dem hohen Nutzen des Projektes stehen ver-

70

gleichsweise geringe Eingriffe­in den Naturraum gegenüber. Wichtige Infrastruktur (wie Straßen und Leitungen) ist bereits vorhanden und nennenswerte Erschließungen sind im alpinen Raum somit nicht notwendig. Strenge Auflagen gewährleisten zu jedem Zeitpunkt den sensiblen und verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Ausgleichsmaßnahmen erhalten den hochwertigen Naturraum im Projektgebiet und schützen Fauna und Flora. So werden im Baustellen­bereich ansässige Tiere (vor allem Kleintiere wie Ameisen inklusive Ameisenhügel oder Frösche) zeitgerecht umgesiedelt. Für einen effizienten Betrieb des Speicherkraftwerkes Kühtai wird Wasser aus Bächen im Stubaital und dem Ötztal übergeleitet. Dabei wird stets nur eine ökologisch vertretbare Wassermenge entnommen, eine je nach Jahreszeit festgelegte Restwassermenge verbleibt in jedem Fall in den Bächen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf: www.tiwag.at


DIE TIROLER HOCHSCHULEN PRÄSENTIEREN

SAMSTAG, 28. JÄNNER 2017 CONGRESS INNSBRUCK

EINLASS 20.00 UHR – BEGINN 21.00 UHR • ABENDKLEIDUNG VORAUSGESETZT! MUSIK & TANZPROGRAMM SAAL TIROL

ERÖFFNUNG • UNIVERSITÄTSORCHESTER • UNIVERSITÄTSCHOR • GASTCHOR: KAMMERCHOR FRESCO VOCALIS • VERA SCHÖNENBERG / SOPRANISTIN ABEND • BIG BAND INNSBRUCK • STARGAST: CHANTEL RILEY AUS NEW YORK DOGANA

NO RISK NO FUNK! • THE WAZ EXP. • IN BED WITH SPACE // KID CHRIS & SUA AMOA • DJ MR. NICEGUY KRISTALLFOYER

DIE JUNGE BÜHNE • TIROLER NACHWUCHSBANDS KARTENVORVERKAUF AB 14. DEZEMBER 2016

ALLE WEITEREN INFORMATIONEN UNTER

WWW.HOCHSCHULBALL.AT


I NT E RV I E W

HANDLICHE S JUB IL ÄUM Vor zehn Jahren begann das Büro Pradl, in leerstehenden Innsbrucker Räumlichkeiten Kunst- & Designmärkte zu veranstalten. Heute sind sie die „Grand Dame“ der Märkte, am 10. & 11. Dezember findet die Jubiläumsausgabe statt. Interview: Barbara Wohlsein

©BÜRO PRADL (4)

UMTRIEBIG. Nach mehreren Stationen ist der Mark t in der Bäckerei angekommen.

H

andliche Szehnerie“ nennen Simone Höllbacher und Christina Mölk ihren Jubiläumsmarkt, der am 10. und 11. Dezember jeweils von 11 bis 19 Uhr in der Bäckerei stattfindet. Zum 10. Geburtstag hat 6020 bei den Markterfinderinnen nachgefragt, was sich über die Jahre so verändert hat.

6020

: Zurück zum Anfang: Wo hat der erste Kunst- & Designmarkt stattgefunden und wie viele Aussteller waren damals dabei? Der erste Handliche Kunst- und Design Markt fand mit ca. 25 Ausstellerinnen und Ausstellern in der ehemaligen MPREIS-Filiale am Terminal statt. Wir haben bewusst das Super­ marktinventar drinnen stehen lassen. Ausstellungsflächen waren Tiefkühltruhen, Wursttheken, Brot- und Lebensmittelregale. Ist jemand von den ersten Ausstellern immer noch dabei? Es gibt einige Aussteller, die von Anfang an und noch immer dabei sind. Der Handliche Markt unterscheidet sich halt doch ziemlich von den anderen Märkten, die im

Moment stattfinden. Die Standgebühr ist bei uns niedrig, es darf ausprobiert werden, ohne den Druck zu haben, viel einnehmen zu müssen. Die Märkte ziehen eine sehr gemischte Gruppe von Ausstellern ohne Altersgrenze an. Wir treffen die Auswahl nicht nach aktuellen Trends, sondern es macht uns Freude zu spüren, dass jemand mit Liebe und Spaß etwas mit den Händen kreiert. Das ist, denken wir, auch der Grund, warum uns einige Aussteller treu geblieben sind. Könnt ihr alle Locations, also leerstehenden Geschäfte noch mal aufzählen? Also da war der ehemalige MPREIS am Terminal (jetzt die Post), Rolfs Antiquitäten/Ho & Ruck in der Museumstraße (jetzt Spar), der Raum von der SPÖ in der Salurnerstraße, das ehemalige Pelzgeschäft in der Meranerstraße (jetzt Nespresso), und dann sind wir mit der Eröffnung der Bäckerei dortgeblieben. Hat sich etwas geändert, seit ihr in der Bäckerei „angekommen“ seid? Es gibt keinen Nervenkitzel bezüglich Infrastruktur mehr, wie es damals in den Leerständen war. Wir hatten

72


MARKTERFINDERINNEN. Simone Höllbacher (li.) und Christina Mölk

für Strom, Wasser, Heizung, Kühlschrank, Möbel und Toiletten zu sorgen. Keine Stromschläge mehr, keine Heizkanonen schleppen, kein Wasserholen – wir fühlten uns wie MacGyver. Was so ein Kaugummi alles kann! Auch die Suche nach Leerstand fällt weg. Es war immer eine aufregende Zeit, bei den Maklern vorstellig zu werden. Not macht erfinderisch. Dadurch sind viele Kooperationen entstanden, bei denen sich Leute eingebracht haben. Einerseits ist es schade, dass wir jetzt einen fixen Ort haben, andererseits ist es viel entspannter. Mit unseren Mottos und der Gestaltung der Stände (aus Bierkisten, Supermarktregalen, Betten usw.) haben wir die Aussteller schon ziemlich herausgefordert. Mit dem „Ankommen“ und „Altern“ haben wir uns dann ein bisschen zurückgenommen. Es sind jetzt im Vergleich zu damals auch sehr viele Anfragen, die wir alle gerne unterbringen wollen. Dadurch gibt’s zum Beispiel keinen Platz mehr für Tischtennistische oder Indoor-Blumenbeete wie bei den ersten Märkten.

sant: Bestechungsversuche mit Kuchen! Und immer wieder spannend: Wenn wir dann den Schlüssel für den Leerstand bekamen und das erste Mal die Räume betraten. Kauft ihr eure Weihnachtsgeschenke wirklich auch am Markt? Ja, wir beschenken uns immer noch gegenseitig vor Ort. Manchmal werden wir auch mit Geschenken von glücklichen Marktschreierinnen und Marktschreiern überrascht. Vielen Dank für das Gespräch. 

„WI R FÜH LTE N UNS WI E MACGY VE R.“

eh Get fit whil

aving fun!

X-MAS

S I M O N E H Ö LLB A C H E R U N D C H R I S TI N A M Ö LK

2006 war euer Markt eigentlich der einzige dieser Art in Innsbruck, mittlerweile gibt es Kunst& Designmärkte ja wirklich zuhauf. Amüsiert euch das? Stört euch das? Ja, das ist schon Wahnsinn, was sich da mittlerweile getan hat. Es ist total super, dass es mehr Möglichkeiten für Künstlerinnen und Künstler gibt, sich zu präsentieren und ihre Waren zu verkaufen. Bei manchen steht das Geldverdienen und der Konsum für unseren Geschmack aber zu viel im Vordergrund. Einige verlangen Eintritt, die Standgebühren sind für kleine, unbekannte Künstler eine Hürde und es wird wenig Energie in ein besonderes Rahmenprogramm gesteckt. In den ersten Jahren waren wir sehr stark auf Laufpublikum angewiesen, wenige hätten den Weg für einen Kunst- & Designmarkt nach Dreiheiligen auf sich genommen. Heute stehen Märkte auf der Freizeitliste unter den Top 3, das amüsiert uns – wir gehen ja selber gerne hin.

Zu Weihnachten Gutscheine schenken und 10% sparen! *

* Bei Kauf eines Gutscheins bis 20.12.2016 ermäßigen wir jeden Betrag um 10%

Euer liebstes Erlebnis in den zehn Jahren? Was uns besonders gefällt, ist die Stimmung, die bei der Vorbereitung und an den Markttagen selbst entsteht, weil jedes Mal ganz unterschiedliche Leute involviert sind und uns unterstützen. Auch immer wieder amü-

73

Innsbruck

Jenbach

Maximilianstraße 2

Austraße 21

www.poledance.tirol


MU K A BSIAKR E T T

G LÜ CK IN 3 0 TAG EN Thomas Stipsits und Manuel Rubey gastieren mit „Gott&Söhne“ von 7. bis 10. Dezember im Treibhaus.

si

IKB-Bäderwertkarten sind das ideale Geschenk. Einlösbar in den Bädern und Saunen der IKB

Neueröffnung

Hallenbad Amraser Straße ab 13. 1. 2017 mit einer generalsanierten Schwimmhalle und neuen Saunalandschaft. 0 800 500 502 / www.ikb.at

F tness und Entspannung schenken Schenken Sie IKB-Bäderwertkarten und sparen Sie bis zu 18 % gegenüber dem Einzelticket-Preis! ENERGIE

·

INTERNET UND IT

·

WASSER UND ABWASSER

·

A B FA L L

·

BÄDER


KABARE T T

I © JUHANI ZEBRA

n „Gott&Söhne“ geht es um „die wirklich wichtigen Themen“, wie Thomas Stipsits gleich zu Beginn erklärt: Leben, Liebe, Tod, Häuslbauen – und Grillen. Nach „Triest“, dem ersten gemeinsamen Kabarettprogramm von Stipsits und Manuel Rubey, touren die beiden nun mit „Gott&Söhne“ fleißig durch Österreich. Von 7. bis 10. Dezember sind sie im Treibhaus zu Gast.

sillpark.at

Unser Weihnachtsengel: NEXT-Model Samantha

G

und Rubey ihren Techniker Christian, diese Rolle zu übernehmen. Christian gefällt die Rolle, die Einspielungen beginnen sich zu verselbstständigen und die beiden Kabarettisten müssen sich die Frage stellen, ob sie noch die Herren ihrer Geschichte sind.

STIMME AUS DEM OFF. Im Kabarettprogramm „Gott&Söhne“ geht es um eine Firma, die Glück in 30 Tagen anbietet. Der Preis dafür: ein kleiner Einblick ins Leben. Um die Rolle des Firmenchefs auf der Bühne zu besetzen, bitten Stipsits

PERFEKTES DUO. Auch wenn man Manuel Rubey derzeit gefühlt in jedem österreichischen Kinofilm sieht und auch Thomas Stipsits auf allen Bildflächen auftaucht, so ist es doch etwas anderes, die beiden zusammen auf der Kabarettbühne zu sehen. Da haben sich zwei gefunden – dieser Meinung ist übrigens auch Alfred Dorfer, der bei „Gott&Söhne“ Regie geführt hat.

! K N E H C S , H E #sillpark

telWicthwoch Mit inne deinen n

KUNDEN PARKEN LÄNGER GRATIS:

1,5 STUNDEN

MEHR AUSWAHL & TRENDS:

ÜBER 70 SHOPS & PRIMARK

rvice, e s k c a p : n i schneien s, kt mit E Alle rein eihnachtsmar Kinderparadie großer W Adventfeier im tbaumverkauf ! tägliche litten und Chris Fotosch

Gew in Zehner Einkauzf urück!

75


ZAUBERHAFTE WINTERMOMENTE

WINTERWUNDERWELT Buchstäbliche Glanzpunkte setzen die Swarovski Kristallwelten in Wattens den ganzen Winter hindurch mit der „Winterwunderwelt“, die von Dezember bis Januar den Garten des Riesen in eine geheimnisvoll leuchtende Märchenlandschaft verwandeln wird.

WEIHNACHTSSHOPPING – GANZ ENTSPANNT Noch keine Geschenkidee dieses Jahr? Vertrauen Sie auf das festliche Ambiente in den Swarovski Kristallwelten Stores Wattens und Innsbruck mit ihrer umfangreichen Auswahl an Geschenken von klassisch bis trendig, von raffiniert maskulin bis elegant feminin, für jedes Budget und jeden in der Familie.

PROGRAMMHÖHEPUNKTE IM WINTER WINTERWUNDERWELT Dezember und Januar Stimmungsvolle Lichtinstallationen verwandeln das Reich des Riesen in eine Märchenlandschaft FAMILIENSONNTAGE IM ADVENT Jeweils von 13:30 bis 15:30 Uhr oder 16:00 bis 18:00 Uhr Gemeinsam Zeit verbringen: Weihnachtlicher Zauber für Groß und Klein

LICHTFESTIVAL IM RIESEN

WINTERZAUBER FÜR DIE GANZE FAMILIE Weitere Winterhöhepunkte im Reich des Riesen sind die vielen verschiedenen Workshops und Werkstätten für die ganze Familie. An jedem der vier Adventsonntage sind Familien zu stimmungsvollen, gemeinsamen Aktivitäten eingeladen: Fensterbilder gestalten, Lebkuchenhäuser verzieren oder das Lichterfest der Heiligen Luzia zu feiern. Passend zur Weihnachtszeit bietet die hauseigene Patisserie im Daniels Kristallwelten. Café & Restaurant außerdem eine breite Auswahl saisonaler Köstlichkeiten an.

ÖFFNUNGSZEITEN Die Stores haben auch sonntags ganztägig und am 24. Dezember bis 14:00 Uhr geöffnet! Öffnungszeiten in Wattens: täglich von 8:30 bis 19:30 Uhr Öffnungszeiten in Innsbruck: täglich von 8:00 bis 19:30 Uhr swarovski.com/kristallwelten

30. Januar bis 19. Februar Mit Einbruch der Dunkelheit fängt der Garten an zu leuchten und begeistert die Sinne – magisch, mystisch, erleuchtend. Mit dem erstmalig stattfindenden Lichtfestival vom 30. Januar bis 19. Februar verwandeln internationale Licht- und Medienkünstler für drei Wochen den Garten der Swarovski Kristallwelten in eine riesige begeh- und erlebbare audiovisuelle Installation.

#magicwintermoments Teilen Sie Ihren schönsten Wintermoment in den Swarovski Kristallwelten unter dem Hashtag #magicwintermoments und gewinnen Sie tolle Preise! Teilnahme via Instagram, WhatsApp oder Web.


ENTGELT LI CH E EI NSCH A LT UNG

INVESTIEREN IN NEUE IMMOBILIEN Der Erwerb einer Eigentumswohnung ist derzeit aufgrund des niedrigen Zinsniveaus so günstig wie schon lange nicht mehr. Für viele ist der Wohnungskauf auch eine gute Möglichkeit, um für später vorzusorgen.

B

ei Raiffeisen Immobilien Tirol finden Sie nicht nur ein breites Angebot an gebrauchten Immobilien, sondern auch eine Vielzahl an neu errichteten Wohnungen. Die Anschaffung einer solchen bringt viele Vorteile mit sich. INDIVIDUELL: Wer bereits in der Planungsphase des Projektes kauft, hat häufig die Möglichkeit, bei der Grundrissge-

MODERNER STANDARD: Lift, hochwertige Sanitärausstattung, neue Böden, moderne Fenster und Türen, Nebenräumlichkeiten wie Keller oder Kinderwagenabstellraum – hier entspricht alles dem aktuellen Standard. staltung mitzureden und die Wohnung so den eigenen Bedürfnissen anzupassen. GERINGER ERHALTUNGS­ AUFWAND: Qualitätsvolle Bauausführung vorausgesetzt, ist bei einer neuen Wohnung für die nächsten fünf bis zehn Jahre mit deutlich geringeren Reparatur- und Erhaltungskosten zu rechnen.

ENERGIEEFFIZIENZ: Neubauten müssen den Bestimmungen der Bauordnung entsprechend gut gedämmt und isoliert werden. Das verringert die Kosten für Heizung bzw. Kühlung beträchtlich. // Aktuelle Projekte von Raiffeisen Immobilien Tirol finden Sie online unter: www.raiffeisen-immobilien.at

Herbstangebot MUS

KOSTENLOS

und einmalig bei Neuabschluss einer Lebensversicherung bis 31. 12. 2016:

Quell

e: AS

3 SPAR-Gutscheine

ab 30 Euro Monatsprämie oder

MUS

5 SPAR-Gutscheine

ab 50 Euro Monatsprämie oder

1 Autobahn-Vignette ab 75 Euro Monatsprämie!

www.tiroler.at 77

TER

TER

FINA

G


MU SI KFI K LM

Oasis:

SUPERSONIC © STEFAN DE BATSELIER

16. 12. um 22.20 Uhr & 18. 12. um 11.20 Uhr im Leokino

LIV E FO REVER „Oasis: Supersonic“ ist zweimal im Leokino zu sehen. Text: Barbara Wohlsein

Ü

ber die Oasis-Doku „Supersonic“ wurde im Vorfeld viel geschrieben. Wenig verwunderlich, schließlich sind der Riesenerfolg und das anschließende Zerwürfnis von Noel und Liam Gallagher eine der spannendsten Geschichten, die in der Musikwelt in den letzten 20 Jahren passiert sind. Regisseur Mat Whitecross versucht der persönlichen und künstlerischen Beziehung des ungleichen und doch kongenialen Brüderpaars in der 122 Minuten langen Doku auf den Grund zu gehen.

GEMEINSAM STATT EINSAM. Wer die Doku nicht alleine zuhause sehen will, sondern sein Oasis-Fantum lieber mit Gleichgesinnten im Kino zelebriert, hat Glück. Das Leokino zeigt „Oasis: Supersonic“ in Kooperation mit Cool Britannia IBK und dem Downtown Sound Recordstore an zwei Terminen in englischer Originalversion mit deutschen Untertiteln: Am Freitag, 16. Dezember um 22.20 Uhr und am Sonntag, 18. Dezember bei der Matinée um 11.20 Uhr. 

Jetzt anmelden und

Gratis surfen + Full-HD-TV

bis 31. 03. 2017 und 50 % Rabatt auf die Herstellungskosten * sparen! Jetzt anrufen: Rabattcode: WINTER-21 0 800 500 502 / www.ikb.at

Bis 31. 03. 2017 gratis: Bl tzschnell surfen und fernsehen in Full-HD!

* Aktion gültig bei einer Neuanmeldung eines Internetprodukts oder eines Internet/TV-Kombiprodukts bis auf Widerruf, längstens bis 31.03.2017. Herstellungskosten € 24,50,- anstatt € 49,-; 24 Monate Mindestvertragsdauer; Bis 31.03.2017 fällt keine mtl. Grundgebühr (Internet oder Internet/TV-Kombi) an. Der gewählte Tarif wird ab 1.4.2017 in Rechnung gestellt. Bei vorzeitiger Kündigung werden gewährte Rabatte in Rechnung gestellt; Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Keine Barablöse möglich. Technische Verfügbarkeit vorausgesetzt. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Es gelten die Konditionen für Internetprodukte und AGB der IKB. www.ikb.at, Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck, 0 800 500 502 ENERGIE

·

INTERNET UND IT

·

WASSER UND ABWASSER

·

A B FA L L

·

BÄDER


K UNST UND D ESI G N AUS TI R O L

SER I E

ELISABETH TRENKWALDER Protokoll: Diana Steinlechner

I C H B E S C H Ä FT IG E M IC H mi t Sku l ptu re nb a u , s e i e s im K l e ine m – a l s Sc hmu c kstü c k u m d e n Ha l s , F in ge r o d e r a m O hr b a u me l nd – od e r i m G ro ß e n – f re i ste he nd a u f e i ne m Soc ke l . ICH MISCH E GER N E ver schiedene Mater ialien, bevor zugt ver wende ich Metalle, Steine und B eton.

© EMANUEL KASER (2)

ICH FIN DE, dass man Inspir ation über all finden k ann, wenn man nur offen dafür ist. Mal ist es ein S pazier gang, ein Buch oder auch eine S ituation – oft aber auch das Ar beiten selbst.

ZUR PERSON

Elisabeth Trenkwalder lebt und arbeitet in Oberhöfen. Nach der HTL für Bildhauerei in Innsbruck besuchte sie in Wien den Lehrgang für Goldschmiede. Nach einem längeren Aufenthalt in Italien und diversen Ausstellungen schlug sie ihre Zelte wieder in Tirol auf. Ihre ganz persönliche Technik, aus Steinen kunstvolle Objekte zu schleifen und anschließend mit Metallen zu verbinden, zeichnet die Schmuckstücke aus. Ihre Arbeiten sind im The Penz Hotel zu besichtigen. www.die-elster.com 79 79

MEIN LEBEN SMOTTO: Leben und leben lassen.


PROGRAMM

UND SONST

WOCHE 48 1.–4. D EZ EM B E R

NOCH

1 HOSEA RATSCHILLER 2. 12., KULTURLABOR STROMBOLI, 20.30 H Humorexperte Ratschiller präsentiert „Der allerletzte Tag der Menschheit“.

2 FREIRAD-FEST 2. 12., P.M.K, 21 H Das Freie Radio Innsbruck feiert mit Boarding Line, Gaismair Conspiracy und The Koalas.

THEATER 1. & 3. 12.

3

19 UHR

ERIC BIBB & 33 STRINGS 3. 12., TREIBHAUS, 21 H

AENEIS

GEMEINSCHAFTSPRODUKTION IM SCHLOSS BÜCHSENHAUSEN

Blues, Folk, R’n’B, Gospel, Jazz und afrikanische Roots finden auf der Bühne zueinander.

Beim 5. Freien Theaterfestival steht heuer erstmals eine Gemeinschaftsproduktion der Innsbrucker Off-Theater auf dem Programm. Die Vertreter von sieben freien Theatergruppen bringen mit vereinten Kräften Vergils Monumentalepos „Aeneis“ auf die Bühne des fast 1.000 qm2 großen Kellergewölbes im Schloss Büchsenhausen. Die verbleibenden Spieltermine sind am 1., 3., 8. und 10. Dezember jeweils um 19 Uhr. www.freies-theaterfestival.at

GA NZTÄGI G

MESSE

KUNST Z U W E I HNAC HT E N

1.–4.12.

Die 21. Auflage der ART Innsbruck findet erstmals Anfang Dezember statt – so will man den internationalen Treffpunkt für zeitgenössische Kunst und Antiquitäten zu einer Weihnachtsmesse machen. Spezialausstellungen gibt es zu den Themen „interpretations of nude“ und „Realismus und Moderne“, außerdem gibt es einen eigenen Bereich für „Edles Antikes“.

80

© IRENE ASCHER , MICHAEL PRÖPPER, ANDREAS HORNOFF

ART INNSBRUCK MIT NEUEM WINTERTERMIN


KONZERT 2. 12.

20 UH R

EI NE HANDVO LL G RAS FUZZMAN & THE SINGIN’ REBELS KOMMEN

Mister Fuzzman und seine Singin Rebels sind derzeit als musikalische Cowboys unterwegs und machen am 2. Dezember im Weekender Halt. Ihre Lieder bewegen sich zwischen Folk und Soul, gemeinsam reitet man in den Sonnenuntergang und singt von Sehnsucht, Liebe und Einsamkeit. Wer es nicht weiß: Fuzzman heißt eigentlich Herwig Zamernik und ist unter anderem Bandmitglied von Naked Lunch.

KONZERT 3. 12.

Dialoger/in 20 UHR

A B A LONI A

TURBOSTAAT IM WEEKENDER Ihr 15-jährigen Bestehen feierte die deutsche Punkband Turbostaat mit einer großen Rückblicks-Tour. Anfang 2016 erschien das neue Album „Abalonia“ – ein Konzeptalbum, in dem es um Flucht, Verfolgung und Tod geht. Dieses stellen die Musiker am 3. Dezember im Weekender Club vor, präsentiert wird der Abend von der Partyserie „Room on Fire“.

Tirol, 21-35h /W Festanstellung

Fixgehalt + Boni: mtl. €1.241 - €2.500 /40h Karrierechancen

Jetzt bewerben!

www.greenpeace.at/directdialog


UND SONST

PROGRAMM

WOCHE 49 5. – 1 1 . D EZ EM B E R

NOCH

1 ANDREAS VITASEK 5. 12., TREIBHAUS, 20 H „Sekundenschlaf“ ist eine Navigationshilfe zwischen Wirklichkeit und Traum, Gestern und Morgen, Himmel und Hölle, Mann und Frau, Mensch und Tier.

2 WHITE MILES 7. 12., P.M.K, 20 H Die White Miles beehren wieder einmal Innsbruck, Support kommt von Lydia’s Nightmare und Minatore.

KABARETT

3

11. & 12. 12.

GOOD VIBES FOR MEXIKO 7. 12., WEEKENDER, 20 H

20 UHR

T RIA L AN D E R R O R

ALFRED DORFER PROBIERT IM TREIBHAUS

Rebelmusig, Innfaya Sound und Barstool Tune spielen für „Ingenieure ohne Grenzen“.

Nachdem auch schon Josef Hader ein Kabarettprogramm im Treibhaus „entwickelt“ hat, tut es nun auch Alfred Dorfer. Er probiert am 11. und 12. Dezember am Innsbrucker Publikum das Material für sein neuestes Programm aus. Passiert auch nicht alle Tage (oder Jahre).

FESTIVAL 9. 12.

Music.Bar Rock Metal Punk

Viaduktbogen 13 Innsbruck Jellyfish Music.Bar

82


FESTIVAL 5. –10. 12.

GA NZTÄGI G

LESE N UND LE B E N „BERGE LESEN FESTIVAL“ IN GANZ INNSBRUCK

Das „Berge lesen Festival“ ist eine Initiative der Alpenkonvention und soll Literatur und Natur verbinden. In Innsbruck sind zwischen 5. und 10. Dezember eine Reihe von Veranstaltungen geplant – so zum Beispiel die Buchpräsentation von Karl Gabl am 6. Dezember im ORF Radiokulturhaus, die Lesung „The Canterbury Trail“ am 7. Dezember im Claudiasaal oder der „LiterNatur“-Abend mit Bodo Hell am 9. Dezember im Treibhaus. 

KONZERT 6. 12.

20 UHR

G RA ZI E M I L L E WALDECK IM WEEKENDER

Der österreichische Downbeat-Elektronikkünstler Waldeck widmet sich auf seinem neuen Album „Gran Paradiso“ dem Sound des Italo-Westerns. Live wird diese Hommage an Italien von Sängerin La Heidi und einem neunköpfigen Ensemble auf die Bühne gebracht. Nach dem Konzert folgt ein DJ-Set mit feinstem „Spaghetti- und Western-Dub“.

STER SILVE IGHT L HIGH 1 6 UHR

H AU PTSAC HE SUPER

SUPER PLUS FESTIVAL IN DER P.M.K

31 .12.16 INNSBRUCK

© HUBERT MICAN, MARIA KIRCHNER, SHUTTERSTOCK.COM

Super Plus Records lädt zu einem Mini-Festival in die p.m.k, bei dem natürlich die Künstler des Labels auf der Bühne stehen werden. Zu hören gibt es Performances von Baiba Dekena, Boilerhead, Dabadox, Digital Youth, Kardinal Sjinger, Lazer Noise, Wiedmann und Vano. Das ganze Spektrum gibt’s für den Super-Plus-Preis von 10 Euro zu hören.

Congress 19 Uhr

Tickets: www.oeticket.com Tel: +43 512 34 1034 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

83


UND SONST

PROGRAMM

WOCHE 50 12.–1 8 . D EZ EM B E R

NOCH

1 TANZEN WIE FRÜHER 17. 12., KULTURLABOR STROMBOLI, 20 H Das DJ-Dreimäderlhaus und Dyl Boban öffnen den musikalischen Adventskalender.

2 FREERIDE NIGHT 13. 12., MOUSTACHE, 20.30 H Nachwuchsfilmer können ihre Filme einreichen und immer am zweiten Dienstag des Monats werden die besten Filme – mit Hilfe des Publikums – prämiert.

LESUNG 14. 12.

3

20 UHR

KLA P P E , SA N TA !

ORLANDO 14.–18. 12., FREIES THEATER, 20 H

GRISSEMANN & GRISSEMANN LESEN Schräg und besinnlich, lustig und tiefsinnig – diese Attribute kann man einer Adventlesung nur geben, wenn sie von Ernst und Christoph Grissemann veranstaltet wird. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr lesen die Grissemanns am 14. Dezember im Kurhaus Hall zum Thema „Klappe, Santa“. Siehe Gewinnspiel auf Seite 68–69!

Ein Theaterprojekt zum Verhältnis von Literatur und Leben von Virginia Woolf und Vita Sackville-West.

MUSICAL 16. 12.

19 U HR

D I CK E N S A L S M US I CAL „SCROOGE“ IM CONGRESS

„Scrooge – Eine Weihnachtsgeschichte“ basiert auf „A Christmas Carol“ von Charles Dickens. Am 16. Dezember gastiert das erfolgreiche Musical für eine Vorstellung im Congress Innsbruck (Saal Tirol). Die Geschichte: Ebenezer Scrooge, einem geizigen alten Mann, erscheinen in der Nacht vor Weihnachten drei Geister, die versuchen, sein kaltes Herz zu erweichen.

84


KONZERT 16. 12.

20 UHR

W IE N WO RT

KONZERT

GRANADA IM WEEKENDER

15. 12.

Granada ist ein Bandprojekt des Grazer Musikers Thomas Petritsch, das zunächst für den Soundtrack des Films „Planet Ottakring“ gegründet wurde. Der AkkordeonSound ist ebenso typisch für Granada wie der Dialektgesang – so wird aus Billy Joels „Vienna“ eben „Wien wort auf di“.

20 UH R

URB AN B RASS MOOP MAMA IM WEEKENDER

Moop Mama, das ist Urban Brass made in München. Die zehnköpfige Kombo verbreitet seit 2009 gute Stimmung – auf Platte und erst recht bei Liveauftritten. 2016 haben sie ihr drittes Album „M.O.O.P.topia“ veröffentlicht, das sie auch im Weekender rauf- und runterspielen werden.

oder

geld zurück!

1

Immer für Sie & Ihr Kind da für alle Schulklassen und alle Fächer von der Volksschule bis zur Matura! Frühzeitig aktiv werden:

Intensives und gezieltes Training für die zentralmatura! © INGO PERTRAMER, ACODA

1Sondertarif: nur in teilnehmenden Schülerhilfen; alle Tarifbedingungen auf www.schuelerhilfe.at/fuenfwegodergeldzurueck.

InnSbrucK, Salurner Str. 18,

0512 / 570557

wörgl, Speckbacherstr. 8, 05332 / 77951

Hall,

Stadtgraben 1,

05223 / 52737

TelFS, Obermarktstr. 2,

ScHwaz,

Münchner Str. 48, 05242 / 61077

85

05262 / 63376

www.ScHuelerHIlFe.aT


PROGRAMM

UND SONST

WOCHE 51

19.–2 5. D EZ E M B E R

NOCH

1 3 HITS SAUSE 23. 12., P.M.K, 20 H Just Killers no fillers – so lautet das Motto. Dreimal Hiphop, dann dreimal allgemein. Wenn geht: Vinyl only!

2 RUSALKA 22. 12., LANDESTHEATER, 19.30 H Das lyrische Märchen von Antonín Dvořák ist zum letzten Mal im Tiroler Landestheater zu sehen.

KONZERT 22. 12.

3

20 UHR

B U S S I BA BY

WANDA KOMMEN IN DIE DOGANA Das Wanda-Konzert wurde von der Olympiahalle in die Dogana verlegt – was der Stimmung sicher guttun wird. Wer die Truppe rund um Marco Michael Wanda noch nie gesehen hat, darf sich auf Wiener Rock’n’Roll mit Ohrwurmgarantie freuen. Wer sie schon kennt, darf laut mitsingen.

KONZERT 20. 12.

19. 30 UH R

K L A SS I SC H A N DERS

„JET WHISTLE“ IN DER KLASSIK LOUNGE Musiker des Tiroler Symphonieorchesters spielen kurze Kammermusikstücke in Wohnzimmeratmosphäre – und sie spielen nicht nur, sie erzählen auch etwas. Der Live- Act diesmal: „Jet Whistle” mit Sascha Rathey (Flöte) und Peter Polzer (Cello). Auch (und vor allem) für Klassik-Einsteiger empfohlen.

86

RUNDUM WEIHNACHT 24. 12., ZEUGHAUS, 14–17 H Traditioneller Familiennachmittag mit Elsa, der Weihnachtsfee, Werkstätten, Musik, Keksen und Getränken. Eintritt frei!


A1 SHOP CYTA

Cytastrasse 1 6176 Völs

A1 SHOP INNSBRUCK AM LANDHAUSPLATZ

Wilhelm Greil Strasse 21 6020 Innsbruck

PARTY

SAMSUNG

25. 12.

0,-

GALAXY A5 (2016)

20 UHR

VOLUME 6000

19,90

DIE E N G E L E N KU G E LE N

SOUNDKILLAZ X-MAS-SPECIAL

IM MONAT Im Netz von A1

DOPPELTES DATENVOLUMEN KEIN AKTIVIERUNGSENTGELT

Zu Weihnachten sorgen die weitgereisten Heimkehrer DJ Enne, the Waz exp. und Yoshi Hampl für den feierlichen Partysound im Kulturlabor Stromboli in Hall. Geladen wird zum traditionellen Soundkillaz X-Mas-Special, los geht es um 20 Uhr.

www.redbullmobile.at Mobile-Service-Pauschale € 19,90/Jahr. Aktion: doppeltes Datenvolumen. Gültig bei Neuanmeldung bis 31.12.2016. Entfall Aktivierungsentgelt (€ 69,90) bei Erstanmeldung. 24 Monate Vertragsbindung. Preise in Euro inkl. USt. Angebot freibleibend und bis auf Widerruf, vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.

KONZERT 19. 1 2 .

VVK: www.lindnermusic.at, 05242-9380410, ÖTicket, Banken, Faszinierende Darbietungen aus Varieté & Akrobatik mit 4-Gänge Gala-Menü

Diner

FANTASTIQUE

DAS MUSICAL MIT ORCHESTER!

05.01.

CONGRESS INNSBRUCK

20 UHR

Tanz- & Musikerlebnis aus Kuba

HEIMSPIEL © FLORIAN SENEKOWITSCH, MANA, FRANZ OSS, SOUNDKILLAZ

VASEVA IM WEEKENDER

Die unvergessliche neue Dinnershow!

06.01.

CONGRESS INNSBRUCK

TAO

THE SAMURAI OF THE DRUMS

Beim letzten Student Monday vor Weihnachten darf man sich über ein GratisKonzert der Innsbrucker Band Vaseva freuen. Severin und Maria Posch machen seit 2009 gemeinsam Musik, im Oktober haben sie im Treibhaus ihre EP „Tales of Time“ vorgestellt.

03.02.

11.01.

SZENTRUM SCHWAZ CONGRESS INNSBRUCK 87


PROGRAMM

UND SONST

WOCHE 52

NOCH

1

26.–3 1 . D EZ E M B E R

SUGARHILL GANG 28. 12., WEEKENDER, 20 H

PARTY

Die ersten HiphopStars der Welt. Oder anders gesagt: „I said a hip hop the hippie the hippie, to the hip hip hop.“

31. 12.

2

23 UHR

INNANNA 27. 12., TREIBHAUS, 20.30 H

T IN N IT U S Z U M JA H RE S SC HLU S S RON FLATTER IM CUBIQUE

Fünf Tiroler Musikerinnen und Musiker mit mehr als 20 Instrumenten im schräg- harmonischen Zusammenklang.

Unter dem Motto „Tinnitus zum Jahresschluss“ lädt der Club Cubique zur großen Silvestersause. Das Line-up wird von Techno-DJ Ron Flatter angeführt, außerdem werden Tympani, Dan Vans und Ed Royal am Plattenteller stehen.

3

Durchstarten 2017

PARTY 31. 12.

THE DOORS EXPERIENCE 30. 12., TREIBHAUS, 20 H Alle Jahre wieder: ein Tribute to Jim Morrison & the Doors – letztes Konzert 2016 im Treibhaus.

Institute Dr. Rampitsch Maria Theresien Straße 40 Tel: 0512 56 08 40

www.rampitsch.at  IFL NACHILFE: alle Fächer, alle Schultypen, jederzeit

 IFS STUDENTENKURSE: mit Vorsprung auf die (Med) Uni LATINUM in 6 od. 9 WOCHEN: schon über 3000 AbsolventInnen  ZENTRALMATURA KURSE: erfolgreich die Schule abschließen  MATURA (Berufsreifeprüfung) in 1 JAHR: auch Berufsbegleitend

23 UH R

NAC HT VÖ G E L FLI E G EN WI E D ER

BERGSILVESTER-PARTY MIT MOONBOOTICA Auch heuer landen die Nachtvögel wieder zum SilvesterClubbing in den Congress. Am Mainfloor kann man mit Moonbootica als Hauptact ins neue Jahr tanzen, vervollständigt wird das Line-up von Mollono.Bass & Ava Asante. Die Orangerie wird zur „Disco“, in der the Waz exp., Der Alte und George Dee die Platten drehen.


KABARETT

FRIEDE & FREUDE

28. –30. 12.

Popkultur und was sonst noch zu sagen ist.

J

an Böhmermann hat in seinem „Fest & Flauschig“-Podcast eine interessante Idee geboren: Er will 2017 ein mehrtägiges Festival veranstalten, wo Künstler, die entweder ihn nicht mögen oder mit anderen Künstlern spinnefeind sind, auf der gleichen Bühne auftreten und sich wohl oder übel auch backstage begegnen. Die Idee dahinter: zu zeigen, dass man auch mal unterschiedlicher Meinung sein kann oder in Konkurrenz zueinanderstehen kann und sich trotzdem nicht hassen muss. Weil es schon genug destruktiven Hass auf dieser Welt gibt. // Die Idee ist gut, vor allem, wenn man darüber nachdenkt, welche Umstände diese Zwiste in der Regel auslösen. Es ist schlichtweg Jan Böhmermanns Job, über Musiker, die irgendeine Angriffsfläche bieten, Witze zu machen. Würde er das nicht machen, würde ihm mit Garantie unterstellt werden, dass er nach der Schmähgedicht-Geschichte zahm und langweilig geworden wäre oder – noch schlimmer – sich an Leute wie Campino oder Marteria anbiedert, um noch populärer zu werden. // In der Medien- und Musikbranche wurde immer schon gerne gezickt und gekeift. Das liegt irgendwie in der Natur der Sache, da die Akteure in den meisten Fällen überdurchschnittlich sensibel, gleichzeitig eitel und zu allem Überfluss auch noch wortgewaltig sind. Heutzutage werden die Diskussionen meistens auf Facebook und Twitter ausgetragen, was dem Ruf dieser Sozialen Medien eher schadet als nützt. Wenn es mit Böhmermanns Festival nichts wird, kann man den einzelnen Akteuren immer noch den Tipp geben, dass man nicht jede Kritik todernst nehmen muss. Schon gar nicht online.

20 UHR

B LIC K Z U R Ü C K

JAHRMARKT DER HEITERKEITEN Markus Koschuh blickt erstmals zusammen mit Juliana Haider im Treibhaus auf das vergangene Jahr zurück. Und auch wenn 2016 aufgrund diverser Ereignisse ein kleines Imageproblem hat, werden sie versuchen, das Komische, Peinliche und leider Wahre möglichst unterhaltsam zu präsentieren.

KONZERT 30. 12.

20 UHR

30 JA HR E T.B.C. WHAT? © RON FLATTER, MOONBOOTICA, DAVE BULLOCK, TBC WHAT

von Barbara Wohlsein

RELEASEPARTY IM WEEKENDER

T.B.C. What? feiern ihr 30-jähriges Bandjubiläum und nutzen den Anlass, um das Durchhaltevermögen mit einer neu-produzierten Jubiläums-CD mit dem Titel „So geht’s nicht“ zu feiern. Diese wird am 30. Dezember im Weekender präsentiert. Empfohlen wird das Konzert sowohl den immer treu gebliebenen Punk-Metal-Fans als auch dem dynamisch-aufgeschlossenen Hard-CoreThrash-Metal Nachwuchs.

89


© BEN WOLF. SO SO PRODUCTIONS LLC

K INO

DA S G LÜCK IST A VOG E RL „The Happy Film“ ist eine witzige, spannende und mit großer Liebe zum Detail gedrehte Dokumentation über den Designer Stefan Sagmeister und seine Reise zum Glück. Kritik: Klaus Erler

O The Happy Film Dokumentation. Frankreich, GB, Indonesien, Österreich, USA 2016. Regie: Hillman Curtis, Ben Nabors, Stefan Sagmeister Mit: Stefan Sagmeister

bwohl die Arbeit von Stefan Sagmeister weltbekannt ist, werden seinen Namen wohl nur Designinteressierte kennen. Der gebürtige Vorarlberger ist einer der Großen im internationalen Grafik- und Designgewerbe. Mit seiner New Yorker Agentur hat er bereits CD-Covers für Lou Reed, die Rolling Stones und Jay-Z kreiert. Zu seinen Kunden zählen BMW, Red Bull, HBO, Levi’s und Adobe. Den Grammy für Design gewann er zweimal. „Erfolgreich und glücklich“ würde man wohl als das bestimmende Lebensgefühl eines derart Kreativen annehmen, doch das stimmt so nicht ganz: Sagmeister wird von genau den gleichen zwei zentralen Fragen getrieben wie die meisten anderen Menschen auch: War es das jetzt schon im Leben? Mehr Glück gibt es nicht?

DREI WEGE ZUM GLÜCK. Der Unterschied zwischen Stefan Sagmeister und den meisten anderen Menschen ist, dass er sich dazu entschließt, ein DesignProjekt aus sich selbst und seinen Lebensfragen zu machen und den „Happy Film“ zu drehen. Über einen Zeitraum von insgesamt sechs Jahren lässt er sich dazu von der Kamera begleiten, während er überprüft, ob und wie sich seine Persönlichkeit umgestalten lässt. „Kann ich meinen Geist in

90

der gleichen Art trainieren, wie ich meinen Körper trainieren kann?“ Das will Sagmeister in Erfahrung bringen, als Ausgangspunkt wählt er Jonathan Haidts Bestseller „The Happiness Hypothesis“. „Glück“, steht darin zu lesen, „kommt wohl nicht davon, das zu bekommen, was man will, sondern davon, die richtigen Beziehungen zu pflegen: zu sich, zum sozialen Umfeld und zu einer höheren Macht“. Drei verschiedene Wege, die das höchste Glückpotential versprechen, werden von Jonathan Haidt vorgeschlagen: Drogen, Meditation und Verhaltenstherapie. 6.000-GELBE-LUFTBALLONS-AWARD. Jeden einzelnen dieser Wege beschreitet Stefan Sagmeister im „Happy Film“ genau drei Monate lang, um am Schluss eventuell ein glücklicherer Kreativer zu sein. Was ihm schlussendlich geholfen hat, kann hier natürlich nicht verraten werden. Was schon jetzt berichtenswert ist: „The Happy Film“ ist eine mit großer Liebe gemachte Dokumentation, die zeigt, wer Stefan Sagmeister wirklich ist: Nicht nur ein Suchender, sondern vor allem ein Ausnahmetalent, das Witz und Können zu einer einzigartigen Kombination verwebt. Dafür gibt es den 6.000-Gelbe-Luftballons-Award. Warum? Auch das wird „The Happy Film“ klären.


GANZ GROSSES KINO ALLIED Robert Zemeckis, USA 2016 Drama (ab 22. 12.) Brad Pitt und Marion Cotillard spielen ein Paar, das sich in Kriegszeiten einer Bewährungsprobe stellen muss. Nachdem sich der kanadische Geheimdienstoffizier und die Französin Marianne 1942 in Casablanca kennenlernen, stellt sich bald die Frage: Arbeitet einer der beiden mit den Nazis zusammen, ist Marianne etwa eine Doppelagentin? Foto: Constantin Film

A LLI E D : a b 22 . 12 . i m K i n o

ASSASSIN’S CREED Justin Kurzel, F, GB, USA 2016 Abenteuer, Action (ab 27. 12.) Michael Fassbender und Marion Cotillard (schon wieder) in der Kinoversion des beliebten Videogames: Callum Lynch wartet auf seine Hinrichtung. Ein Wissenschaftler bietet ihm die Möglichkeit, Teil eines außergewöhnlichen Experiments zu sein: Callum wird Proband für eine Maschine namens Animus, die es ermöglicht, die Erinnerungen der eigenen Vorfahren zu durchleben.

Trash des Monats OFFICE CHRISTMAS PARTY Josh Gordon, Will Speck, USA 2016; Komödie (ab 8. 12.) Weihnachtsfeiern sind an sich ja schon der Ort, an dem sich die Unlustigsten plötzlich ganz lustig aufführen. Bei der US-Komödie „Office Christmas Party“ ist das nicht viel anders: Da werden Klischees gedroschen, Tannenbäume angezündet, Betrunkene von Balkonen geworfen und auch der Tränendrüsen-Moment bleibt nicht aus. Dass Jason Bateman und Jennifer Aniston NOCH eine schlechte Komödie auf ihre lange Liste setzen müssen, ist wohl das Bitterste an der ganzen Sache.

© UPI

SULLY Clint Eastwood, USA 2016 Action-Drama (ab 2. 12.)

VIER GEGEN DIE BANK Wolfgang Petersen, D 2016 Komödie (ab 25. 12.) Das deutsche Quoten-Quartett – Til Schweiger, Matthias Schweighöfer, Jan Josef Liefers und Michael Bully Herbig – in einem Film vereint: Nachdem das Geld für die Altersvorsorge plötzlich futsch ist, schmieden die vier Herren einen irrwitzigen Plan. Wolfgang Petersens Remake seines eigenen TVFilms von 1976.

G E WI N N S PI E L 6020 und Metropol verlosen © WALT DISNEY STUDIOS

NOCTURNAL ANIMALS Tom Ford, USA 2016 Drama, Thriller (ab 22. 12.) Im neuen Film von Modedesigner Tom Ford bekommt Amy Adams von ihrem SchriftstellerEx-Mann ein Manuskript mit der Bitte um Feedback zugeschickt. Der Roman, der sich um einen Mathematikprofessor (Jake Gyllenhall) dreht, bringt sie dazu, auf einige dunkle Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit zurückzublicken. Foto: UPI

die Umstände erklärt, unter denen es den Rebellen gelang, die geheimen Pläne des Todessterns zu stehlen. Zeitlich ist die Story zwischen Episode III und IV angesiedelt, inszeniert

Das „Wunder auf dem Hudson“: Tom Hanks spielt Captain „Sully“ Sullenberger, der 2009 sein defektes Flugzeug im Gleitflug auf dem eisigen Wasser des Hudson Rivers notlanden konnte. Während er auf der ganzen Welt als Held gefeiert wird, beginnen bereits die Untersuchungen des Falls, der fast seinen Ruf und seine Laufbahn ruiniert hätte.

wurde sie von „Godzilla“Regisseur Gareth Edwards. Fotos: Walt Disney Studios

5 x 2 TICKETS für „Allied“ im Metropol Innsbruck Einsendeschluss: 20. 12. 2016 Kennwort: „Film ab“ Rechtsweg ausgeschlossen, keine Barablöse

ROGUE ONE: A STAR WARS STORY Gareth Edwards, USA 2016 Science Fiction (ab 15. 12.) Im ersten Spin-off der legendären Star-Wars-Saga werden

Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at oder auf www.6020online.at

91

© CONSTANTIN FILM

DI E 60 20 - F I L M-KU RZ KRIT IKE N


© FX (2)

S E R I E N-T I P P MAMMA MIA. Sam Fox (Pamela Adlon) ist Schauspielerin, Synchronsprecherin und alleinerziehende Mutter von drei Töchtern. Das Familienleben ist chaotisch, aber liebevoll, und zwischen Pubertätsepisoden, absurden Erwartungen von Seiten der Schule und anderen Eltern findet Sam zwischendurch auch Zeit, sich um ihr eigenes Privatleben zu kümmern. Pamela Adlon kennt man als wunderbar durchgeknallte Marcy Runkle aus „Californication“ und als Sidekick von Louis C.K. in dessen Serie „Louie“. In „Better Things“ übernimmt sie

© UNIVERSAL

PATS C HE N K I N O

B E T TE R TH I N G S 1 . S TA F F E L AMAZON VIDEO US

RELAXED ELEGANCE

das Ruder, Louis C.K. führt Regie. „Better Things“ trägt nicht nur aufgrund der Parallelen zu ihrem realen Leben unverkennbar Pamela Adlons Handschrift, die Serie ist witzig und direkt, zeigt die Absurdität von gesellschaftlichen Konventionen und schafft es damit, echter zu sein als 99 Prozent von dem, was man sonst so am Bildschirm sieht. Dass sie auch noch Themen wie Transgender-Identität in diese unterhaltsame Mischung packt, macht „Better Things“ endgültig zum nicht so geheimen SerienGeheimtipp.

Z I P P E -Z AP P E

Aus dem Tagebuch eines TV-Junkies

Easy Talking ZDF neo wiederholt „Kuttner + 2“ und zeigt, wie angenehm Talkformate sein können.

C R A Z Y S TU P I D LO V E M O N TA G , 5 . D E ZE M B E R , 2 0 1 5 U H R , O R F1

CAL (STEVE CARELL) IST EIN BRAVER, ETWAS FARBLOSER ENDVIERZIGER. Als ihm seine Frau Emily (Julianne Moore) gesteht, dass sie eine Affäre mit einem anderen Mann hat und ihn verlassen will, gerät sein geordnetes Weltbild in Wanken. In einer Bar lernt er den coolen Aufreißer Jacob (Ryan Gosling) kennen, der Erbarmen mit ihm hat und Cal im ersten Schritt ein komplettes Umstyling verordnet. Jacob selbst wird aus seinem eigenen Verhaltensmuster gerissen, als er die selbstbewusste Hannah (Emma Stone) kennenlernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Als herauskommt, dass Hannah Cals Tochter ist, werden die Karten neu gemischt … Obwohl „Crazy Stupid Love“ erst 2011 im Kino war, ist die Komödie bereits jetzt ein Klassiker – nicht nur aufgrund der Sixpack-Szene mit Ryan Gosling.

LAMBCHOP: FLOTUS. City Slang (Universal Music), Vinyl, CD, Digital

Seit gut 22 Jahren bringen Lambchop in schöner Regelmäßigkeit gute Alben heraus. Ihr Stil, den Wikipedia treffend als „Alternative-Country aus Nashville “ bezeichnet, wurde dabei auf rund 20 Veröffentlichungen bereits in die verschiedensten StilRichtungen ausgedehnt. Mit dem neuen Album beweist die Band rund um Frontman Kurt Wagner jetzt, dass sie auch den Ambient und die Elektronik beherrschen. „Flotus“ ist ruhig, elegant und sparsam instrumentiert und hätte vom Sound her das Zeug, Frank Sinatra endgültig aus den Stardesigner-Bars der teuersten Hotels zu verbannen.

92

Sarah Kuttner gehört zu jenen Menschen, die man entweder sehr lustig findet oder so gar nicht erträgt. Nach diversen Fernsehstationen ist Kuttner nun Buchautorin und moderiert außerdem in unregelmäßigen Abständen Sendungen auf ZDF neo. Derzeit wiederholt der Sender ihre Talkshow-Reihe „Kuttner + 2“, die 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Darin lädt die Moderatorin zwei Persönlichkeiten – von Wigald Boning über Kool Savas bis Jürgen Trittin – in ihre „Fernseh-Wohnung“ ein, dort gibt es selbstgekochtes Essen, Alkohol und danach setzt man sich auch mal gemeinsam auf die Couch. Genau diese Umgebung macht die Gespräche überdurchschnittlich interessant und das Ambiente sehr entspannt. Zu sehen ist „Kuttner + 2“ immer donnerstags um 23.35 Uhr auf ZDF neo.


MARCEL HAT DEN BESTEN SCHWUNG.

UND WIR DAS BESTE SOUNDSYSTEM:

IM GRÖSSTEN KINOSAAL WESTÖSTERREICHS.

/METROPOLKINO

WWW.METROPOL-KINO.AT


RÄTSEL

DER WÜRFEL Dezember 2016

DA S LÖSU N G S WO RT A

B

C

D

E

94

F

G

H

I


D IE F R AGE N

GEWINNSPIEL 6020 und Moreboards verlosen:

1

Faltiges Auge: Machen Rabenvögeln Beine

2

Der Wiesenterrorist (?) macht nass

3

Wörtlicher Ansporn bevor es für Pferde hott wird

4

Bringt er geschickt mehr Schwung ins Haar?

5

Fruchtige Alternative zu Fischler oder Fleischler ist hochprozentig

6

Guthappen für Feinschmecker

7

Drastische Behandlung: Verordnest du die einem müden Gaul?

8

Aus Buch herauszusuchen: Mehr Obers geben?

9

Bringt mehr Haftung: „Rutscht die Sohle, ja dann toppe / sie mit der einen oder andren …!“

10

Zweitklassiger ordinärer Hintern (?) ist schuppig

11

Tanz ihn so wie den Tangio, Salsia oder Rumbia landest du staatlich in Afrika

12

Schrei (!) hier das Ansehen raus

12

Ein Netter kann im Kopfstand helfen

13

So bist du italienisch nicht nur in Ancona mit (!) von der Partie

14

Mit Stimmrecht: Wertpapier an der Baumbörse?

15

Zieh Geiger mal anders erkennen sich Strebsame wieder

16

Die Schwestern zeichnen sich durch Ordentliche Gewandheit aus

3 x 1 CASPER GLOW IN THE DARK 22"SKATEBOARD Das Penny 22" Skateboard, das im Dunkeln leuchtet! Wir haben es Hoverboard genannt, weil es so cool ist und direkt aus der Zukunft kommen muss. Kennwort: „Rätsel“, Lösungswort angeben! Einsendeschluss: 31. 12. 2016 Rechtsweg ausgeschlossen, keine Barablöse Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck gewinnspiel@6020stadtmagazin.at oder auf www.6020online.at

LÖ S U N G D E R L E T Z T E N AU S G A B E

„ K A LTSTA RT“

95


SARAH. 16 SNEAKERS. 2 BESTE FREUNDINNEN. 1 LIEBLINGSZEITUNG.

www.tt.com


6 0 20 E XKLU S I V!

WOFÜR WIR UNS (HOFFENTLICH)

SCHÄMEN WERDEN PEINLICH

SCHAM

OKAY

G RE NZE

ZEIT 2017

2018

2019

97

2020

2021


WA S S I E SCHON IMMER Z U F R AG E N G E WA G T HABEN, ABER NIE WISSEN W O L LT E N .

E SSAY

AUF REISEN II Neulich in Indien. von Johannes F. Park

D

ie Rikscha wackelte bedrohlich, als ich mich er strahlend, nachdem er die Kalkulation mit einem bemit meinem Koffer auf der Rückbank niederherzten Schlussstrich abgeschlossen hatte. „Exklusive ließ. „Zum Bahnhof, bitte. Rasch!“, rief ich. Trinkgeld natürlich.“ Der Fahrer, der es sich mit seinem Oberkörper auf der // „Natürlich“, erwiderte ich. „Dann also nach Lenkstange in landestypischer Genügsamkeit gemütlich gefahrenen Metern. Aber bitte machen Sie schnell, gemacht hatte, richtete sich langsam auf und streckte ich muss unbedingt meinen Zug erreichen.“ Er nickte. beide Arme weit von sich, als wäre er eben erst aufge„Sind Sie eigentlich öfters hier? Falls ja, könnte sich standen. nämlich ein Zeitticket auszahlen.“ // „Ich habe es wirklich sehr eilig“, sagte ich // Ich schüttelte den Kopf und bedeutete ihm mit freundlich, aber bestimmt. „Zum Bahnhof schaffe ich einer energischen Handbewegung, er möge das elende in unter zehn Minuten“, antwortete er. Sein rundliches Gefährt nun endlich in Bewegung setzen. „Eine Stunde Gesicht schien die Ansage nicht gerade für 500 Rupien, bei minutengenauer zu unterstreichen, doch schloss an Abrechnung. Das Ticket ist fünf Jahre „ICH BEZAHLE AUCH gültig und beinhaltet den Eintritt in die unathletische Visage ein durchaus leistungsfähig wirkender Körper an. unser sehenswertes Cricket-Museum“, NACH KALORIENführte der Chauffeur ungerührt fort. Er // Ich sah auf die Uhr. Halbfünf – VERBRAUCH.“ fischte einen Schein aus der Brusttawenn nicht alle Stricke rissen, würde sche seines äußerst karierten Hemds ich meinen Zug nach Delhi noch erreichen. Erleichtert lehnte ich mich zurück, als der Fahrer und wedelte mir damit vor der Nase herum. die Rikscha gekonnt wendete. Doch anstelle mit Verve // Dankend lehnte ich ab. „Bitte hängen Sie sich in die Pedale zu treten, wie ich es mir als bestimmt einfach in die Pedale, ja?“ Apropos Pedale, entgegnete nicht überanspruchsvoller Fahrgast in gewisser Zeitnot der Fahrer, ohne mit seinen Füßen nur in die Nähe erwartet hätte, drehte er sich in aller Ruhe zu mir um der Tretkurbel zu gelangen. Dank eines eingebauten und fragte: „Sie bezahlen nach …?“ Zählers freue er sich, mir auch eine Abrechnung nach Kurbelumdrehungen anbieten zu können. „Die ersten // „Nach der Ankunft“, entgegnete ich, ohne den 50 sind frei. Und vom leichten Gefälle profitieren Sie tieferen Sinn dieses Begehrens zu verstehen. „Nein, obendrein, mein Herr.“ ich meine nach welchem Tarif.“ Ich sah ihn fragend an. „Würden Sie gerne nach Zeit abrechnen? Die Minute // Ich blickte auf die Uhr. „Wissen Sie was? Ich kostet sieben Rupien. Macht bis zum Bahnhof geschätz- bezahle auch nach Kalorienverbrauch, ausgefallenen te 70 Rupien. Exklusive Trinkgeld“, rechnete mir der Barthaaren oder Ihrem Laktatwert bei Ankunft. Aber Chauffeur vor. Das war umgerechnet nicht einmal ein bitte fahren Sie jetzt um Himmelswillen einfach los!“ Wenn dem so sei, führte der Rikscha-Fahrer fachmänEuro. „Das klingt fair für mich“, erwiderte ich und ließ mich in der Annahme, soeben handelseins geworden zu nisch aus, freue er sich, mir die monatliche Flatrate von 9.990 Rupien ans Herz zu legen. „Damit sind Sie, so oft sein, in die leidlich gepolsterte Rückenlehne fallen. und so lange Sie wollen, unterwegs. Und das zu einem // Mein Businesspartner jedoch war zum Ergebnis wirklich attraktiven Preis.“ gekommen, die Verhandlungen noch fortführen zu wollen. „Wenn man es genau nimmt“, sagte er, während // Ich unterzeichnete eilig einen Zweijahresvertrag er sich nachdenklich den spärlichen Schnurrbart inklusive Einzugsermächtigung und schon nahmen wir zurechtstrich, „wären Sie nach gefahrenen Metern Kurs auf den Bahnhof. billiger dran.“ Er malte mit dem gestreckten Zeigefinger // Das Ticket ist übertragbar. Wenn Sie einmal in Zeichen in die Luft, was ihm offenbar die RechenopeIndien zu tun haben, rufen Sie mich an. ration erleichterte. „Wenn wir nach Metern abrechnen, kommen wir schätzungsweise auf 60 Rupien“, erklärte jfpark@6020stadtmagazin.at

98


n i l b e r259 ,

Euro

s für Raiffeisen

Ermäßigter Prei

Club-Mitglieder 9,-

regulär: EUR 32

tstadt. In Berlin pulsierende Haup die in t ek dir es ht ge kunden. m Raiffeisen Club f eigene Faust er Zusammen mit de t, und die Stadt au lls wi du s wa n, pas liegt nnst du mache Musik-Hotel Euro angekommen, ka Berlin - das erste OW NH im du t te verbrings verpassen ;-) Die beiden Näch ch? Rückflug nicht no t ns so d Un e. r Spre direkt am Ufer de

FACTS

Tegel . 14:55 – 16:15 Uhr rz 2017 . Innsbruck – Berlin • Hinflug: Freitag, 24. Mä uck . 12:50 – 14:10 Uhr rz 2017 . Berlin Tegel – Innsbr Mä 26. g, nta Son ug: kfl • Rüc , WLAN inklusive , Doppelzimmer mit Frühstück • Hotel NHOW Berlin ****+ rung durch die Szenebezirke) • Street-Art-Tour (Insiderfüh

Alle Infos und Anmeldung auf:

ise

www.club-tirol.at/club-re


Cooles

! k n e h Gesc

€ 79,90 FujiFilm instax mini 8 Die Fujifilm Instax mini 8 erstellt Sofortbilder im Format 62 x 46mm. Mit der High-Key-Belichtung für helle und besonders softe Bildmotive.

Meraner Straße 3 • 6020 Innsbruck • Tel: 0512 / 59438 • www.miller.at 70

6020_173_250_W16.indd 1

18.11.16 06:01

6020 Stadtmagazin (Dezember 2016)  

Stadtmagazin für junge, urbane Innsbrucker

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you