Page 1

LIBELLE-MAGAZIN.DE

STADT ... KULTUR ... FAMILIE

GUTES BENEHMEN Kinder machen’s nach

LERNHILFE

Wenn’s in der Grundschule hakt, ist es wichtig, die Ursachen zu erforschen.

ÖKOSTROM

Die Libelle startet in ein nachhaltiges Jahr und stellt praktikable Projekte vor.

01 | 2018


Es war einmal, es wird einst sein… Märchenwochen in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen tAuftak Große g n u lt ta verans ien So. 21.1.2018, 14 und 16 Uhr il m a F r fü Rumpelstilzchen Eine unglaubliche Geschichte, die vor langer Zeit vielleicht wirklich passiert ist – Theater Anna Rampe. Ort: Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21 Kartenreservierung: 0211. 89-9 75 51, Eintritt 4 Euro | ab 4 Jahren

Herausgegeben von: Landeshauptstadt Düsseldorf, Jugendamt | Redaktion: Marina Brand | Gestaltung: Pauline Denecke | Fotos: © Klaus Zinnecker, © Anna Kaduk; Kora Polster_pixelio.de

Mo. 22.1.2018, 15 Uhr

Prinz Achmed und die Feenkönigin Perî Banû Ein Märchen mit fliegenden Teppichen, zauberhaften Äpfeln, wunderschönen Feen und Prinzessinnen – mit Diana Drechsler. Ort: JFE Lüderitzstraße 75-81 Info / Anmeldung: 0211. 7 39 36 21 | ab 6 Jahren

Mo. 22.1.2018, 16.30 Uhr

Wie die Feen den letzten Drachen retteten Die Feen machen sich auf die Suche nach der Drachenhöhle – mit Birgit Fritz. Ort: Spieloase

21. Januar bis 4. Februar 2018 Mo. 29.1.2018, 15 Uhr

Oh, wie schön sind Märchen! Viele bunte und abenteuerliche Begebenheiten warten auf euch – mit Achim Brock. Ort: Kinderspielhaus,

Dorotheenstr. 39 | Info / Anmeldung: 0211. 89-9 86 24 | 6 bis 10 Jahren

Do. 1.2.2018, 9 – 10.30 Uhr

Elternworkshop – Entlang der Seidenstraße Folgen Sie mir und den Geschichten entlang der Seidenstraße – mit Birgit Fritz.

Ort: zitty.familie, Klosterstraße 98 | Info / Anmeldung: 0211. 3 69 41 27

Do. 1.2.2018, 13.30 – 15 Uhr

Wie Tölpelhans die Prinzessin bekam Märchen von H.-C. Andersen und den Brüdern Grimm – mit Diana Drechsler. Anbieter:

Bilk, Brunnenstr. 65 | Info und Ameldung: 0211. 7 35 61 92 | 6 bis 12 Jahre

KJFE 4Kidz | Veranstaltungsort: Alfred-Herrhausen-Schule, Vennhauser Allee 167 | Info / Anmeldung: 0211. 27 44 40 | ab 8 Jahren

Mi. 24.1.2018, 16 Uhr

Do. 1.2.2018, 14 – 14.30 Uhr

Heerdter Landstraße 160 | Info / Anmeldung: 0211. 5 62 63 22 | ab 6 Jahren

Info / Anmeldung: 0211. 3 69 41 27 | 4 bis 7 Jahre

Nun, Frau Königin, wie heiß’ ich? Die schönsten Grimm’schen Märchen und zauberische Klänge – mit Diana Drechsler. Ort: JFE Westend

Tierisch gute Tiermärchen Geschichten von Tieren aus aller Herren Länder – mit Birgit Fritz! Ort: zitty.familie, Klosterstraße 98

Mi. 24.1.2018, 17 Uhr

Do. 1.2.2018, 14.45 – 15.15 Uhr

Drachen und Ungeheuer Ein Programm von Birgit Fritz mit eigenen Geschichten und Liedern. Ort: schmiede.familie, – Städtisches

Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familie, Schmiedestraße 55 Info / Anmeldung: 0211. 89-9 47 42 | 3 bis 7 Jahre

Do. 25.1.2018, 17 Uhr

Tierisch gute Tiermärchen Geschichten von Tieren aus aller Herren Länder – mit Birgit Fritz! Ort: zitty.familie, Klosterstraße 98 Info / Anmeldung: 0211. 3 69 41 27 | 1 bis 3 Jahre

Do. 1.2.2018, 17 Uhr

Und die Sonne sank tiefer und tiefer – Orientalische Im geheimnisvollen Winterwald Kommt mit in die Welt von Frau Märchenreise „Also gut, fang an“ stimmten die Leute auf dem Holle und Väterchen Frost – mit Diana Drechsler. Ort: Kinderclub Itter, Marktplatz in Bagdad an... – mit Achim Brock. Ort: schmiede.familie – Am Broichgraben 73 | Info / Anmeldung: 0211. 79 94 02 | ab 6 Jahren Fr. 26.1.2018, 14 Uhr

Vom schönen Schachtelhalm und dem Helden Harschit Bogdo Kommt und taucht ein in die eindrucksvolle Welt der mongolischen Märchen – mit Diana Drechsler. Ort: Kinderspielhaus Dorotheenstraße 39

Info / Anmeldung: 0211. 89-9 86 24 | 6 bis 10 Jahre

Fr. 26.1.2018, 17 Uhr

Städtisches Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familie, Schmiedestraße 53 Info / Anmeldung: 0211. 89-9 47 45 | 5 bis 9 Jahre

Fr. 2.2.2018, 17 Uhr

Kalif Storch Der Kalif und sein Großwesir ließen sich eines Tages in zwei Störche verzaubern... – mit Diana Drechsler. Ort: Kinderspieltreff, Oberbilker Allee1 | Info / Anmeldung: 0211. 34 81 25 | ab 8 Jahren

In den alten Zeiten – mit den Brüdern Grimm durch die Märchenwelt Auf den Dachboden findet Jan ein merkwürdiges Buch mit alten Geschichten... – mit Birgit Fritz. Ort: Nordkap.familie, Heinrich-

Fr. 2.2.2018, 16.30 Uhr

Fr. 26.1.2018, 18 Uhr

Velberter Straße 24 | Info / Anmeldung: 0211. 72 12 72 | 6 bis 12 Jahre

Walbröhl-Weg 10 | Info / Anmeldung: 0211. 56 65 21 04 | ab 6 Jahren

Oh, wie schön sind Märchen! Viele bunte und abenteuerliche Begebenheiten warten auf euch – mit Achim Brock. Ort: Kinderclub

Gräulingerstraße 56 | Info / Anmeldung: 0211. 89-9 54 47 | 8 bis 14 Jahre

So. 28.1.2018, ab 11 Uhr mit Frühstück und Kreativangebot

Aladin und die Wunderlampe Ein großes Abenteuer voller Magie und mächtigen Geistern – mit Diana Drechsler. Ort: JFE Blue Rock,

Lichtenbroicher Weg 96 | Info / Anmeldung: 0211. 94 11 56 | ab 6 Jahren

Mo. 29.1.2018, 15 Uhr

Von Hasen und Löwen – Märchen, Rhythmen und Fabeln aus Afrika Geschichten voller Magie und Lebensfreude – mit Diana Drechsler.

Ort: JFE Lüderitzstr. 75-81 | Info / Anmeldung: 0211. 7 39 36 21 | ab 6 Jahren in Kooperation mit

Die gefräßige Geschichtenschlange Anna Conda Für ein Lied oder einen Tanz ist die Schlange bereit, eine Geschichte wieder auszuspucken – mit Birgit Fritz. Ort: Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung V24, So. 4.2.2018, 11.45 Uhr (Start um 11 Uhr mit Frühstück)

Komm, wir laufen um die Wette… sprach die Schildkröte zum Elefanten. Bühnen- und Theaterprogramm zum Mitmachen für die ganze Familie. Ort: Nordkap.familie, Heinrich-Walbröhl-Weg 10

Info / Anmeldung: 0211. 56 65 21 04 | ab 4 Jahren für Familien

So. 4.2.2018, 12.30 Uhr

Märchen und Geschichten aus dem Reisekoffer Volksmärchen der verschiedensten Kulturen der Welt – mit Birgit Fritz. Ort: zitty.familie,

Klosterstraße 98 | Info / Anmeldung: 0211. 3 69 41 27 | 3 bis 7 Jahre


Januar 2018

L

etztens hat jemand zu mir gesagt: „Spaß haben ist keine deutsche Kernkompetenz.“ Ich habe genickt, ein ernstes Gesicht gemacht und erst mal gründlich nachgedacht. Wenn es danach geht, bin ich wohl sehr deutsch. „Humor ist ein Ausrufezeichen gegen Angst“, noch so ein Zitat von ihm. Entweder hat also der Deutsche keine Angst oder aus anderen Gründen keinen Humor. Von sich auf andere zu schließen, fällt ja bekanntlich leicht. In meinem Fall würde das bedeuten, dass der Deutsche sehr von Vernunft geprägt ist, auch seinen Ängsten eher mit Vernunft als mit Humor begegnet. Was aber unsere Kinder anbelangt, glaube ich nicht, dass sie „deutsch“ sind. Wir sollten ihnen nicht so häufig mit Vernunft begegnen, schon gar nicht, wenn es um ihre Ängste geht.

Erwartung ist die Wurzel von allem Herzschmerz. William Shakespeare

„Humor ist gelebter Perspektivwechsel“ – schon wieder ein Zitat. Und zwar eines, das im Miteinander mit unseren Kindern besonders wichtig ist. Wenn sie uns erzählen, wovor sie Angst haben, dann sollten wir schleunigst unsere Perspektive wechseln. Vom Erwachsenen zum Kind. Denn erst dann können wir erfahren, was das Kind in dem Moment braucht. Mit Sicherheit nicht die vernünftige Erklärung, „dass es das Krokodil unter dem Bett nicht geben kann, weil es hier ja keinen Amazonas gibt“. Das Kind braucht dann Geborgenheit und eine Lösung, wie es sich gegen das Krokodil wehren kann. Deswegen könnte man dem Kind ja ganz unvernünftig einen dicken Ast mit ins Bett geben, den es bei Gefahr dem Krokodil ins Maul werfen soll. Dann brechen dem Krokodil die Zähne aus. Und wenn die erst mal draußen sind, kitzelt man das Kroko so lange durch, bis es vor Lachen wegläuft. Den Zitatgeber würde ich heute gerne ergänzen: „Humor braucht Vertrauen!“ In dem Sinne ...

Kinder- und Jugendmöbel mit System

40591 Düsseldorf, Harffstr.34 Tel.7884733

www.hochbetten-hoch-hinaus.de

Wir sind für Sie da: Dienstag - Freitag 10 - 13 Uhr 14 - 18 Uhr Samstag 10 - 18 Uhr

Mit winterlichen Grüßen aus der Redaktion Frank Walber

Titelfoto: JorgeAlejandro – stock.adobe.com

Libelle | Januar 2018

3


Inhalt

06

13

OPEN STUDIOS Das Tanzhaus lädt zum Ausprobieren und Kennenlernen von Kursen und Dozenten ein.

22

GUTES BENEHMEN Aufgepasst, Eltern! Kinder lernen ihre Manieren vor allem durchs Beobachten und Nachahmen.

BIBI UND TINA Mädchenherzen schlagen höher, wenn Bibi und Tina als Musical in die Stadt kommen.

32

ICH BIN DU Schauspieler und Moderator Tom Lehel singt nicht nur gut, sondern engagiert sich auch sozial für Kinder.

42

JANUARTIPPS Konzerte, Workshops, Theater, Kurse – der Libelle-Kalender startet mit Abwechslung ins neue Jahr.

4

REIF FÜR DIE KUR?! Ausgebrannt – doch wie kommen Eltern mit Kind an eine Kur? Kurberaterinnen helfen bei der Antragsstellung.

37

CODING Clevere Sachbücher erleichtern Kindern den Einstieg in die Welt des Programmierens.

Libelle | Januar 2018

DA IST MUSIK DRIN Michaela Corman hat ihr Leben der Welt der Musik verschrieben und nimmt Kinder und Eltern dahin mit.

34

NACHHALTIGE LIBELLE 2018 möchten wir jeden Monat nachhaltige Themen aufgreifen, im Januar den Ökostrom.

36

16

38

WUNDER August hat ein entstelltes Gesicht und trägt daher am liebsten Helm: „Wunder“ als Realfilm.

62

WIE IM MÄRCHEN Feine Herrschaften, niederes Gesinde – unser Kolumnist beobachtet ganz aktuell feudale Verhältnisse.


DIE APOTHEKE FÜR IHR KIND IN ESSEN!

Ihre Treue wird bei uns belohnt Ab einem Einkaufswert* von 20 €

erhalten Sie ein Gratisgeschenk im Wert von 5 € zu Ihrem Einkauf!

* ausgenomen verschreibungspflichtige Arzneimittel

SERGEJ LEPKE

Kinderapotheke in Haarzopf Fulerumer Straße 225 // 45149 Essen Tel.: +49 201 74929510 // Fax: +49 201 74929519 E-Mail: info@apotheke-inhaarzopf.de

Erzählt Märchen mit vollem Körpereinsatz: Achim Brock

neanderthal.de

Erzähl mir was MÄRCHENWOCHEN Es war einmal ... und ist immer noch aktuell!

Löwe, Mammut & Co. Eine Eiszeit-Safari 25. November 2017 bis 22. April 2018

Foto©Marc Steinmetz

Da kann „Deine Freunde – die coolste Kinderband der Welt“ noch so oft „erzähl mir keine Märchen“ singen – wegzudenken sind die Klassiker wohl aus kaum einem Kinderzimmer. Spricht man mit Märchenerzählern wie Birgit Fritz, Diana Drechsler oder Achim Brock, erfährt man: Wichtig ist nicht nur, was, sondern vor allem auch, wie man was erzählt. Dass die Bandbreite der verschiedenen Arten, Märchen zu präsentieren, groß ist, zeigen die drei im Januar und Februar bei den Düsseldorfer Märchenwochen. Musikalisch begleitet oder als Mitmachaktion gestaltet, aber immer frei erzählt: Mehr als 30 Märchenerzählungen gibt’s in unter schiedlichen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Landeshauptstadt. Und das Schönste: „Die Veranstaltungen kann man kostenfrei besuchen, lediglich anmelden muss man sich vorher“, weiß Marina Brand vom Jugendamt, die das Projekt begeistert begleitet. Lediglich die Auftaktveranstaltung am Sonntag, 21. Januar, kostet vier Euro. Die Berliner Puppenspieler vom Theater Anna Rampe zeigen dann in der Freizeitstätte Garath an der Fritz-Erler-Straße 21 um 14 und um 16 Uhr „Rumpelstilzchen“, ihr preisgekröntes Stück für Kinder ab vier Jahren. Brand: „Wir freuen uns, dass die Stiftung Lesen bildet das Projekt mit einer großzügigen Bücherspende unterstützt, die an die teilnehmenden Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen verschenkt werden.“ Die wundersamen und abenteuerlichen Geschichten aus der ganzen Welt richten sich an Kleinkinder bis Schulkinder; es ist ein Elternworkshop dabei und einige Einrichtungen bieten zusätzlich Kreativangebote oder einen Familienbrunch an. (nl)

>>> MÄRCHENWOCHEN So., 21.01. – So., 04.02., ab 4 J., in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt Düsseldorf, duesseldorf.de/jugendamt/maerchenwochen.html

Libelle | Januar 2018

5


Infoabend zum Thema

Rechtliche Fragen rund um Trennung und Scheidung Trennungen und Scheidungen werfen häufig eine Vielzahl von rechtlichen Fragen auf, so z. B. zum Umgangs- und Sorgerecht, zum Unterhalt oder zum gerichtlichen Scheidungsverfahren. Einen ersten Überblick zu diesen und weiteren Themen gibt Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, Frau Dr. Franziska Sander

OPEN STUDIOS Von Flamenco über Hip-Hop und Samba bis hin zu zeitgenössischem Tanz und Street Jazz: Das Tanzhaus NRW zeigt Mitte Januar sein umfangreiches Programm. Vor dem Start des neuen Kurssemesters öffnen sich die Türen zum kostenlosen Tanzluft-Schnuppern. Bei den Open Studios bekommen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre einen ersten Eindruck von den verschiedenen Kursen und Workshops. Man kann sogar selbst in den offenen Klassen mittanzen und die Dozenten kennenlernen. Let’s dance! (il)

Termin: 21.02. und 18.04.2018 jeweils um 19.30 – 21.00 Uhr Ort:

KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Str. 85, 40468 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich unter: 0211-418444-13 oder anmeldung-eef@kind-vamv-duesseldorf.de Die Veranstaltung ist beitragsfrei

KiND VAMV Düsseldorf e.V. Gemeinsam für Kinder

20171212_Infoabend_TrennungScheidung_AnzeigeLIbelle.indd 12.12.2017 12:26:06 1

Manege frei! MITMACHZIRKUS Jonglieren, balancieren, Einrad fahren: Der Sportverein Hilden-Ost und der Hildener Mitmachzirkus laden zum Familientag. Ziel: Menschen zwischen fünf und 75 mit zirkuspädagogischen Angeboten in Bewegung bringen! Dabei werden die Gesetze der Schwerkraft aufgehoben und Gegenstände durch die Luft fliegen gelassen. Wer will, kann Einradfahren ausprobieren oder ganz trendig auf der Slackline seiltanzen – alles natürlich mit Hilfe von der erfahrenen Übungsleiterin und Artistin Chiara Heyn. Bitte unbedingt anmelden, da nur 25 Plätze zur Verfügung stehen! (nl)

>>> OPEN STUDIOS Sa., 13. & So., 14.01., 14 – 17 Uhr, Tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, DüsseldorfOberbilk, tanzhaus-nrw.de MITMACHZIRKUS So., 28.01., 11 – 17 Uhr, Tel. 02103.316 07, meynschwarze@t-online.de, mitmachzirkus-hilden.de

6

Libelle | Januar 2018

STADT DÜSSELDORF / UWE SCHAFFMEISTER

Tanz für alle

Richtfest des Skateparks Eller: Oberbürgermeister Thomas Geisel und der Niederrheinmeister im Skate Bowl Lennard Janssen.

Skater trainieren in Eller für Tokio SKATEPARK ELLER Olympische Ausmaße von 3800 Quadratmetern: Deutschlands größter Skatepark ist in Eller! Hier wird ab Frühjahr für die olympischen Spiele 2020 in Tokio trainiert – denn Skaten ist endlich als olympischer Sport anerkannt. Skaten kann in der topmodernen Anlage an der Heidelberger Straße aber jeder – egal welche Fähigkeiten mitgebracht werden. „Der Park bietet eine große Street-, Flow-, Bowl- und Kids Area. Jeder Bereich ist stufenweise aufgebaut, sodass für jedes SkillLevel etwas dabei ist und man sich Schritt für Schritt weiterentwickeln kann“, sagt Projektleiterin Dorothea Schroeder von der Stadt Düsseldorf. Das war auch ein Herzstück der Planung: einen Park zu schaffen, der für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis perfekt geeignet ist und jeden Skate-Aspekt bedient. Seit 2014 ist Schroeder Teil des Entwicklungsteams, der Grundstein dafür wurde aber bereits Anfang der 2000er-Jahre gelegt. „Die Idee zum Skatepark hat der Jugendrat 2005/2006 auf den Weg gebracht. In der Politik dauert aber alles seine Zeit“, so Schroeder. Und auch das Wetter muss mitspielen; die Eröffnung war nämlich schon seit Mitte 2017 geplant, zuletzt am 16. Dezember. „Wir sind mit den Beton-Arbeiten nicht hinterhergekommen“, bedauert Schroeder. „Das ist schließlich eine riesige Fläche, die man nicht mal eben schnell so überdachen kann, und so müssen einfach die richtigen Witterungsbedingungen herrschen.“ Aber 15 bis 18 Grad und vor allem trocken war es eben nicht über einen längeren Zeitraum. So wurde aus der Eröffnung am 16. Dezember ein Richtfest. Die Eröffnungsfeier ist nun für das zweite Quartal 2018 geplant. (nl)

>>> SKATEPARK ELLER ab Frühjahr tgl. 9 – 21 Uhr, Heidelberger Straße, Düsseldorf-Eller, Facebook: @Skatepark Eller


Zeit für uns im Baby-Spa

Nur Mut!

THOMAS RABSCH

DER KLEINE ANGSTHASE Eine echte Mut-mach-Geschichte für Kinder ab drei Jahren bringt das Junge Schauspiel auf die Bühne: Schon für dieses junge Publikum gewohnt kreativ umgesetzt wird „Der kleine Angsthase“ nach dem Bilderbuch von Elizabeth Shaw. Das Thema „Angst“ kennen nämlich schon die Allerkleinsten! Umso schöner, wenn man sich diesem mit einer gehörigen Portion Humor widmet. Genau das tut der junge Regisseur Martin Grünheit und zeigt mit seiner Inszenierung, dass jede Angst nur halb so schlimm ist, wenn man den Mut aufbringt, sich ihr zu stellen. Zur Story: Der kleine Angsthase fürchtet sich einfach vor allem: Vor Hunden, Gespenstern, vor der Dunkelheit und vor Wasser, denn davor hatte ihn die liebe, aber ebenso ängstliche Hasenoma schließlich gewarnt. Sogar vor den größeren Hasenkindern fürchtet er sich! Da helfen auch die guten Ratschläge von Onkel Heinrich nicht. Doch für seinen Freund, den ganz kleinen Ulli, der noch kleiner als der Angsthase ist, wird der kleine Angsthase plötzlich ganz mutig! (nl)

Bühnen entdecken

www.baeder-duesseldorf.de /baederduesseldorf

Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Premiere 28. Januar 20 18

von Ines Müller-Braunschweig, nach W. Holzwart und W. Erlbruch

Für Menschen ab 3 Jahren

i h Lei ne n

w eb e r

ld

19

70

ung

R eg ie : Ka t j a L il l

Illustration Sven Tillmann

ANDREAS ENDERMANN

SCHULPROJEKTE Theater und Oper hautnah für Kinder und Jugendliche erlebbar machen: Das ist das Ziel zweier laufender Initiativen in Düsseldorf. Mit „Klasse komponiert“ will die Deutsche Oper am Rhein in kreativen Workshops Schüler von fünf bis zwölf Jahren für die Welt der Oper begeistern. KiKA-Moderator Malte Arkona begleitet sie und blickt hinter die Kulissen. Sein neuer Podcast dazu läuft jetzt auf dem YouTube-Kanal der Jungen Opern Rhein-Ruhr. Das Düsseldorfer Schauspielhaus bietet in seinem groß und langfristig angelegten Projekt „Theater.Entdecker“ Schülern der Klassen 6. bis 9. aller Schulformen die Möglichkeit, Theaterluft zu schnuppern. Bis zu 1000 Jugendliche können Theater als außerschulischen Lern- und Begegnungsort, als Arbeitsplatz und als Ort der Gemeinschaft erleben. (il)

Genießen Sie mit Ihrem Baby eine ganz besondere Zeit voller Ruhe, Wärme und Nähe. Besuchen Sie unser Baby-Spa mit Baby-Massage und Baby-Sauna in der Strand-Sauna.

bi

t S e it t a u s

Balle

Ltg. A. Wissmanns-Lefaye

be st s u is on nde !

Wagnerstraße 7 • Telefon: 0211- 36 43 47 • D’dorf City

Libelle | Januar 2018

er

www.ballettschule-am-schauspielhaus.de

oP

Jugendballett

at

SCHULPROJEKTE „Klasse komponiert“, Deutsche Oper am Rhein, Anmeldung: schule@operamrhein.de, operamrhein.de, „Theater.Entdecker“, Düsseldorfer Schauspielhaus, thiemo.hackel@duesseldorfer-schauspielhaus.de, dhaus.de/theater-schule-und-co

ro

Klassisches Ballett ab 6 Jahre

pr

DER KLEINE ANGSTHASE Premiere Sa., 06.01., ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstraße 446, Düsseldorf-Rath, dhaus.de/junges-schauspiel

tänzerische Früherziehung und Ballett auch für Jungen ab 3 Jahre

gr

Kinder: Préballett ab 3 Jahre

1P

>>>

7


Maskenball im Museum – Familientag in der Kunsthalle tag im Monat den Familientag bei freiem die echten Kultur-Geheimtipps? Düssel- Eintritt an. Kleine und große Kunstfreundorf bietet eine solche Fülle an Museen de werden durch die aktuelle Ausstellung und Möglichkeiten, dass es für uns Eltern geführt und im Anschluss gibt es ein spanmanchmal gar nicht so nendes Kreativangebot. leicht ist, den Überblick DER Beim Familientag im Jazu behalten und die Junuar dreht sich die Auswele nicht zu verpassen. stellung um das Thema Tolle Workshops oder Kunstakademie. Was geAufführungen für Kinder DES MONATS nau machen Künstler in zum Beispiel mit echten der Ausbildung eigentKünstlern und spannenlich? Und wie lernt man den Inhalten. Unsere Kollegen in der Redak- überhaupt, Künstler zu sein? Im Anschluss tion von Musenkuss – Kulturelle Bildung in findet ein Maskenworkshop statt. Ob wild, Düsseldorf sind da echte Experten. Gemein- bunt oder gruselig: Mit Masken verwansam mit ihnen stellen wir in jeder Ausgabe deln sich Menschen schon seit Urzeiten in den Musenkuss des Monats vor. So bietet originelle und exotische Figuren. Die Teilbeispielsweise die Kunsthalle Düsseldorf nehmenden finden heraus, welches fanam Grabbeplatz an jedem zweiten Sonn- tastische Wesen in ihnen steckt. Wer Lust

KATJA ILLNER

MUSENKUSS DES MONATS Wo finden sich

auf mehr Musenkuss-Tipps hat, der schaut unter musenkuss-duesseldorf.de nach. Die Online-Plattform listet Angebote – termingebunden oder individuell vereinbar – für alle Kunstsparten und Altersgruppen. (red)

>>> MUSENKUSS DES MONATS Familientag in der Kunsthalle, Grabbeplatz, So., 14.01., 13.30 – 15 Uhr, kostenfrei, Voranmeldung erforderlich. Details zur Anmeldung und zu anderen Angeboten der Kunsthalle gibt es online unter musenkuss-duesseldorf.de/tipp

30 �onzerte �nde Februar für �roß und Klein

F�MILIENW�CHE

8

Libelle | Januar 2018


Zauberhaft & winterlich VERANSTALTER

KINDERTHEATER Staunen, lachen, mitmachen: Kindertheater ist toll! Doch nicht jeder kann es sich leisten, mit dem Nachwuchs ins Theater zu gehen. Damit alle Kinder eine Chance haben, Bühnengeschehen live zu erleben, hat die Kulturstiftung Theater Takelgarn nahe des Fürstenplatzes eine besondere Veranstaltungsreihe für Kinder ab vier Jahren. Die dürfen nämlich kostenlos zu den verschiedenen Shows! Finanziert wird das Projekt unter anderem durch den Takelgarn Spendenkeks – den kaufen viele Besucher des Abendprogrammes und spenden so Geld, um Kindern ein echtes Theatererlebnis zu ermöglichen. So ein Live-Erlebnis ist schließlich eine ganz andere Erfahrung als Netflix, KiKA & Co. Im Januar auf dem Programmplan: Hokuspokus (14.01.), die Zaubershow für Kinder ab fünf und Wintermärchen (21.01.), eine märchenhafte Erzählstunde zur Winterzeit für Kinder ab vier Jahren. (nl)

Aus Alt mach Neu

PR

OV

A-

I ST O

CK

PLUP Taschen aus Feuerwehrschläuchen, Portemonnaies aus Reissäcken oder Brillenetuis aus Fahrradschläuchen: In der Zeit der immer knapper werdenden Ressourcen ist Upcycling das Gebot der Stunde. Aber was bedeuU AK ALI tet Upcycling eigentlich? Im Gegensatz zum N AT Recycling, bei dem aus Wertstoffen neue Materialien produziert werden, wird „upgecycelten“ Produkten durch eine völlig neue Verwertung oder gar Zweckentfremdung ein komplett neues Leben eingehaucht. Mode-, Möbel- oder Lampendesigner schaffen aus dem Abfall anderer ein neues Produkt. Dass dieses nicht nur nachhaltig ist, sondern auch absolut stylish und vor allem individuell sein kann, zeigen in Düsseldorf Läden wie „Planet Upcycling“, kurz PLUP. Die Inhaber Annekathrin und Frank Metzler bieten eine breite Vielfalt an Dienstleistungen und Produkten rund ums Thema Upcycling. „Wir verkaufen, wir entwerfen, wir besorgen, wir nähen, wir beraten, wir vermitteln. Immer mit dem Ziel, ausgemusterte Materialien in Form von neuen Produkten wieder dem Verbrauchskreislauf zuzuführen.“ (nl)

Urlaub auf dem Bauernhof 2018 www.landsichten-schleswig-holstein.de www.komm-zum-reiten.de

Entdecken, Staunen, Mitmachen und viel Entspannung

>>> KINDERTHEATER Takelgarn Theater, großer Saal, Philipp-Reis-Straße 10, Düsseldorf-Friedrichstadt, takelgarn.de PLUP Ackerstraße 168 b, Düsseldorf-Flingern, Tel. 0211.989 44 97, planet-upcycling.de

TIPP: Katalog kostenlos Tel. 04331 – 945 35 82 oder sh@landsichten.de

Libelle | Januar 2018

9


Kinder im Blick* Ein Kurs für Eltern in Trennung Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Termin: 20.02.-22.05.2018 von 17:00-20:00 Uhr sieben Termine, jeweils alle zwei Wochen Ort: KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Str. 85, 40468 Düsseldorf Beitrag: 30,- Euro (ermäßigt 20,- Euro)

SCHWANENSEE Für viele ist dieses Stück das Synonym für Ballett: Schwanensee. Das romantische Märchen über den jungen Prinzen Siegfried, der sich in die Schwanenprinzessin Odetta verliebt und sie vom bösen Zauber des Herzogs Rotbart befreien will, ist eine Geschichte über die Macht der wahren Liebe. Das St. Petersburg Festival Ballet präsentiert jetzt das Stück auf der Bühne in der Mitsubishi Electric HALLE. (nl)

Anmeldung erforderlich unter: 0211-418444-14 oder karbaum@kind-vamv-duesseldorf.de Ihre Ansprechpartnerin: Frau Karbaum

* Diese Veranstaltung wird von der paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit KiND VAMV Düsseldorf e.V. durchgeführt.

KiND VAMV Düsseldorf e.V. Gemeinsam für Kinder

20171213_KIB_AnzeigeLIbelle.indd 1

13.12.2017 17:39:29

Unterricht in Musik, Tanz & Theater • Musik für werdende Mütter • Musikalisch-pädagogische Arbeit mit Kindergärten & Vorkindergärten

Familien helfen NEUES PROGRAMM Was tun, wenn Mama oder Papa ernsthaft krank oder gar im Krankenhaus ist und das Familienleben aus den Fugen gerät? Helfen kann zum Beispiel der Notdienst vom Verein KiND VAMV Düsseldorf. Der vermittelt in Krisensituationen von den gesetzlichen Krankenkassen getragene Notmütter oder -väter. Dies ist aber nur eines der vielfältigen Hilfs-, Beratungs- und Fortbildungsangebote; das neue Programm umfasst neben Hilfsangeboten für Familien oder Kitas berufliche Weiterqualifizierungen in der Kindertagespflege oder Vermittlung von Springern für Offene Ganztagsschulen. (nl)

• Pilates, Tango, Ballett • Tanz- & Musiktherapie • Instrumental- & Gesangsunterricht • Studienvorbereitung uvm. Sprechen Sie uns an für weiterführende Informationen zu den Kursen und Schnupperstunden. Wir freuen uns auf Sie!

>>> SCHWANENSEE Mi., 17.01., 19.30 Uhr, Mitsubishi Electric HALLE, Siegburger Straße 15, DüsseldorfOberbilk, ovation-event.de/de/ productions/ NEUES PROGRAMM KiND VAMV, Kalkumer Straße 85, Düsseldorf-Unterrath, kind-vamv-duesseldorf.de

10

Libelle | Januar 2018

VERANSTALTER

Märchenhaftes Ballett

Setzen sich für das Miteinander verschiedener Kulturen ein: interkulturelle Projekthelden aus Neuss.

Zusammenleben mit Respekt und Toleranz INTERKULTURELLE PROJEKTHELDEN Seine Leidenschaft ist die Pädagogik und das Netzwerken: „Gerade die interkulturelle Bildung ist mir ein besonderes Anliegen“, erklärt Umut Ali Öksüz, Pädagoge, Türkischlehrer und Sozialtrainer. „In Deutschland leben sehr viele Kulturen zusammen. Diese einzelnen Reichtümer zusammenzubringen und eine gemeinsame Brücke zu bauen, ist für mich ein wertvolles Geschenk.“ Seit über zehn Jahren engagiert sich Öksüz. Aktuell ist er Vorsitzender der „Interkulturellen Projekthelden“ in Neuss. Dieser Verein vereint Pädagogen, Künstler, Kulturwissenschaftler, Eltern und Schüler mit dem Ziel, ein Miteinander von Kindern, Jugendlichen und Eltern aus verschiedenen Kulturen zu schaffen und sie bei ihrer Identitätsund Interessenfindung zu unterstützen. Die angebotenen freizeitpädagogischen Aktivitäten und außerschulischen Bildungsangebote sind offen für alle Teilnehmer, mit und ohne Migrationshintergrund. Dabei werden Offenheit und Wertschätzung von Vielfalt als wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Zusammenleben vorgelebt. Aktuell läuft ein übergreifendes Buchprojekt für Jugendliche ab 14 Jahren unter dem Titel „Verschiedenes, aber eins“. In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Neuss stellen sich die teilnehmenden Jugendlichen unterschiedlicher Nationalitäten selbst vor und zeigen ihren Lieblingsort in der Stadt. Alle Beiträge sind auf Deutsch und Englisch sowie in der Muttersprache der Jugendlichen verfasst, damit jeder sie lesen kann. Für 2018 sind weitere spannende Projekte geplant, unter anderem ein interkulturelles Kochprojekt und die Entwicklung einer Spiele-App. (il)

>>> INTERKULTURELLE PROJEKTHELDEN Berghäuschenweg 30, 41464 Neuss, Tel. 02131.533 89 72, i-projekthelden.de


ProjektLibellHerbst2011_LibelleAnzeigeHerbst2011 05.12.17 15:11 Seite 1

Freizeitstätte Garath So. 21.01. 14 Uhr & 16 Uhr

JANUAR

BIS JUNI

Auftakt der Märchenwoche Theater Anna Rampe Rumpelstilzchen ( ab 4 J.)

Theater Blaues Haus

Mi. 24.01. 15 Uhr

Di. 20.02. 15 Uhr

Theater Rosenfisch

Mi. 21.02. 15 Uhr

Di. 20.03. 15 Uhr

Tandera Theater

Mi. 21.03. 15 Uhr

Di. 17.04. 15 Uhr

Figurentheater Ute Kahmann

Mi. 18.04. 15 Uhr

Di. 15.05. 15 Uhr

Figurentheater Neumond

Mi. 16.05. 15 Uhr

Di. 19.06. 15 Uhr

Theater con Cuore

Mi. 20.06. 15 Uhr

BETTINA SCHIPPING

Sterntaler ( ab 3 J.)

FAMILIEN FÜHRUNG

Denk-Mäler – Nachdenken über Düsseldorf FAMILIENFÜHRUNG Sie sind in der ganzen Stadt verstreut – Mahnmäler, Denkmäler und öffentliche Kunstobjekte. Allein in der Innenstadt stehen Dutzende dieser Kunstobjekte. Die Mariensäule, das Stadterhebungsmonument und der Radschlägerbrunnen sind nur die bekanntesten davon – und die anderen? Jan Wucherpfennig, der Stadtbilderklärer, nimmt die Familien mit auf einen Rundgang durch die Düsseldorfer Innenstadt, zeigt und erläutert bekannte und weniger bekannte Denk- und Mahnmäler. Ob kleine, unscheinbare Stolpersteine, hinter denen sich bewegende Schicksale verbergen, monumentale Denkmäler von Reichsgründern und deutschen Kaisern, die Zeuge einer Zeit sind, als Deutschland sich aufmachte, die Grundfesten von Moral und Menschlichkeit zu erschüttern, oder moderne Plastiken, die oft nichts weiter als Straßenschmuck sind. Die kleine Ehra von Otto Pankok im Sicherheitshafen und die jüngst enthüllte Mutter-Ey-Statue des Düsseldorfer Künstlers Bert Gerresheim im Andreasquartier erinnern an die dunkle Zeit des Nationalsozialismus, in der Andersdenkende verfolgt und ermordet wurden. Zudem tummeln sich leibhaftige Götter in der Landeshauptstadt Düsseldorf und prägen, zusammen mit ihren Geschwistern aus Stein und Bronze, das Gesicht der Innenstadt und geben Grund zum Innehalten und Nachdenken. (jw)

Bürgerhaus Reisholz

Wunschkind ( ab 4 J.)

Richard, der stärkste Rabe der Welt (ab4J.) In der Hasenschule ( ab 4 J.) Antonio und Pino ( ab 4 J.) Käpt’n Sharky (ab 3 J.)

Reservierung Garath: 0211.8997564/51 Eintritt Garath: 4,- € Reservierung Reisholz: 0211.746695 Eintritt Reisholz: 3,50 € /3,- €

EDELSTEINE

*

SCHMUCK

*

MINERALIEN

*

FOSSILIEN

Mineralientage Düsseldorf

Kinderprogramm, E delst einbe

e stimmun g & Vorträg

13./14. JANUAR 2018 >>> FAMILIENFÜHRUNG So., 21.01., 11.30 Uhr, Treffpunkt: Pegeluhr an der Rheinuferpromenade, Düsseldorf-Altstadt, Unkostenbeitrag 10 Euro pro Familie (Eltern mit Kindern), Einzelpersonen 6 Euro, Anmeldung bis Do., 18.01. unter Tel. 0177.484 26 59 oder info@derstadtbilderklaerer.de

JEWEILS VON 11 UHR BIS 18 UHR

CLASSIC REMISE DÜSSELDORF MINERALIENBOERSEN-RIAMAYER.DE * TEL.: 0171 - 69 28 016 FACEBOOK: MINERALIENBÖRSEN RIA MAYER

Libelle | Januar 2018

11


Ein Feuerwerk aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik!

chneekönigin

on Ice

S

chneekönigin on Ice

STADT DÜSSELDORF

Russian-Circus-on-Ice.com

S

www.

Schüler

50% Rabatt Kinder bis 6 J. nur 10 €

06.01.18 • 18:30

KÖNIGPALAST KREFELD

27.01.18 • 19:00

THEATER AM MARIENTOR DUISBURG Erleben Sie die magische Reise in die Märchenwelt und lassen Sie sich verzaubern von den romantischen Geschichten, glamourösem Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik!

Alles auf Eis und alles auf Kufen!

A

lice

im Wunderland on Ice

23.02.18 • 19:00

Neue Technologien, ein spektakuläres Lichtdesign und 3D-Projektionen erschaffen eine großartige Ice-Show und ein unvergessliches Zirkuserlebnis für die ganze Familie!

RussianCircuson-Ice.com www.

01806 - 700 733

sowie an allen bekannten VVK-Stellen

12

Libelle | Januar 2018

Mobbing & Co.: Jugendrat-App hilft BETWEEN THE LINES Nicht selten kommt es vor, dass Kinder und Jugendliche sich mit Problemen konfrontiert sehen, die sie nicht innerhalb ihres familiären Umfeldes besprechen können oder wollen. Vor allem in der Pubertät treten bei vielen Jugendlichen intensive Schamepisoden und Diskrepanzen mit den Eltern auf, die es scheinbar unmöglich machen, über bestimmte Problematiken innerhalb der Familie zu sprechen. Hier setzen Paulin Weingart und Niklas Kroh vom Düsseldorfer Jugendrat an: „Wie wollen Kindern und Jugendlichen in einer solchen Situation eine helfende Hand reichen und haben daher die kostenlose App ,Between the Lines‘ ins Leben gerufen.“ So kann die Zielgruppe da erreicht werden, wo sie sich gerade befindet – und das ist meistens online. Niklas Kroh: „Das Hilfeangebot richtet sich nicht nur aus dem Grund auch an recht junge Kinder und Jugendliche, weil diese immer früher ein Smartphone besitzen, sondern auch, weil einige Inhalte der App (zum Beispiel ,Ich werde gemobbt‘ oder ,Wo treffe ich Leute?‘) alle Altersgruppen anspricht.“ Die App bietet Hilfe bei verschiedensten Problemen wie Stress zu Hause oder in der Schule oder gar Depressionen; sie zeigt übersichtlich, schnell und unkompliziert, wo und wie es Hilfe gibt. Nach der Themenauswahl wird ein Verzeichnis aller relevanten Anlaufstellen und Jugendzentren in der nahen Umgebung angezeigt. Die Idee für die App ergab sich aus der Tatsache, dass zunehmend mehr und jüngere Kinder Smartphones besitzen und sich mit ihrer Hilfe eine unverbindliche Übersicht über die breite Landschaft an Jugendhilfswerken verschaffen können, um die passende Hilfsleistung für ihren individuellen Notfall finden zu können. (fs/nl) 0180 6050400

CAPITOL THEATER DÜSSELDORF

01806 - 570 070

Vertritt die Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Stadt: Düsseldorfer Jugendrat.

>>> BETWEEN THE LINES App, kostenlos, für iOS und Android

20% Abo-

Rabatt


VERANSTALTER

KAI HEIMBERG

DÜSSELDORFER MARIONETTEN-THEATER

Sursulapitschi

Up, up, up!

Jung und kunstvoll

JIM KNOPF Die beiden lummerländischen Lokomotivführer Jim Knopf und Lukas gehen ab Mitte Januar auf ihre zweite, große Abenteuerfahrt im Düsseldorfer Marionetten-Theater. In „Jim Knopf und die Wilde 13“ geht’s auf der Bühne sogar über die Wolken und unter das Meer. Die Meerjungfrau mit dem herrlich kryptischen Namen Sursulapitschi und ihr Vater, der Meerkönig Lormoral, brauchen Hilfe: Das Meeresleuchten muss repariert werden! Dabei machen sie eine großartige Erfindung, mit deren Hilfe die dicke Lokomotive Emma sogar das Fliegen lernt. Doch dann ist Jims kleine Lok Molly verschwunden – entführt von der verwegenen Seeräuberbande „Die Wilde 13“. (nl)

BIBI & TINA Nobody is perfect! Wer die „Bibi & Tina“-Filme kennt, kann sich auch als Erwachsener kaum den mitreißenden Ohrwürmern entziehen, für deren lautstarke Verbreitung der Nachwuchs sorgt. Mitsingen und Tanzen ist angesagt bei der neuen Musical-Produktion mit allen Hits aus den gleichnamigen Original-Kinofilmen. Im Januar kommt „Bibi & Tina – die große Show“ zum ersten Mal nach Düsseldorf. Das zweistündige Live-Musical „ist ein Erlebnis zwischen Kindergeburtstag und Sommerferien. Ein Spektakel, bei dem alle gemeinsam singen, tanzen und sich in den Armen liegen“, erzählen die Produzenten Peter Plate und Ulf Leo Sommer. (nl)

KREA-VERNISSAGE Junge Künstler bekommen jetzt besondere Aufmerksamkeit: Der Heimat-und Bürgerverein Kaiserswerth und die Kreativitätsschule Düsseldorf e. V. (Krea) bieten dem Nachwuchs Gelegenheit, ausgesuchte Arbeiten im Museum Kaiserswerth vorzustellen. Die Krea wurde 1975 gegründet und bietet Kreativkurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Unter dem gemeinsamen Dach des Grundschulgebäudes an der Fliednerstraße pflegen Krea und Museum seit 1991 eine gute Nachbarschaft. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, ein Katalog im Museum erhältlich. Über eine Spende freut sich der Heimat- und Bürgerverein. (nl)

>>> JIM KNOPF und die Wilde 13, ab 8 J., Fr., 19.01. – So., 25.02., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Straße 7, Düsseldorf-Carlstadt, marionettentheater-duesseldorf.de

>>>

>>> BIBI & TINA Die große Show, Sa., 06.01., 16 Uhr, Mitsubishi Electric HALLE, Siegburger Straße 15, Düsseldorf-Oberbilk, bibiundtina-show.de

KREA-VERNISSAGE Fr., 19.01., 19 Uhr, Finissage So., 25.02., 11 Uhr, Museum Kaiserswerth, Schulgebäude Fliednerstraße 32, Düsseldorf-Kaiserswerth, krea-duesseldorf.de

Winterfreude

Das Familien Airlebnis.

07.01.2018 | 11–18 Uhr Änderungen vor behalten!

Spaß & Aktionen für Klein und Groß.

Jeder 1. Sonntag im Monat ein Airlebnis.

enjoydus.com


Natürlich behandeln

PRIVAT

DIENATURPRAXIS.DE Seit über 30 Jahren behandelt Petra Kunze Babys und Kinder in ihrer Praxis in Flingern-Nord. Als Osteopathin, Physiotherapeutin und Heilpraktikerin verfügt sie über umfassende Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten. Besonders wichtig ist ihr dabei die Unterstützung und Beratung der Eltern, damit diese sich nicht allein gelassen fühlen – was können sie zu Hause unterstützend tun, welche Reaktionen des Babys sind völlig normal und warum und wo besteht Handlungsbedarf? Je nach Beschwerden stehen dann vielfältige, individuell abgestimmte Therapien wie die Osteopathie zur Verfügung. Dazu bietet dienaturpraxis.de Eltern Übungen für zu Hause sowie naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten. (emgg)

Start ab Januar! Babymassage, PEKiP, Spiel- und Kontaktgruppen, BabySchwimmen, Singzwerge und Kletterfrösche, Bewegung, Spaß und Liedergarten, Natur erleben, Ponyhof …

Elternwissen Elternstart, Starke Eltern- starke Kinder, Wege aus der Brüllfalle, Grenzen setzen, Geschwisterstreit, Kita Start, Lernlust, Fit für die Schule, Digitale Medien ...

Familiengesundheit Hebammensprechstunde, Schwangerencafé, Mama-Baby-Fitness, Yoga, Pilates, Zumba, Leckere, schnelle und internationale Familienküche, Väter und Kinder kochen, Koch-Basics …

PUPPENTHEATER Ums glitzer-kalte Weiß und ein wuscheliges Pelztier dreht sich alles ab Januar im Puppentheater an der Helmholtzstraße. Für Märchenliebhaber zwischen drei und zwölf Jahren wird „Frau Holle“ gezeigt. Schon für die Allerkleinsten ab 2,5 Jahren (aber auch für ältere bis zehn Jahre) eignet sich das Stück „Ratz, der Bär“. Der lebt mitten im Wald – und wie alle Bären mag auch Ratz am allerliebsten Bienenhonig. Als eines Tages sein ganzer Honigvorrat verschwunden ist, ist Ratz auf die Hilfe des Publikums angewiesen! Wer ist der Honigdieb und wo hat er die süße Klebrigkeit versteckt? Übrigens: Nur am 10. Januar gastiert Papperlapupp Puppenbühne aus Köln an der Helmholtzstraße! Das Team von der anderen Rheinseite zeigt „Die Schneekönigin“ für Kinder ab drei Jahren. (nl) VERANSTALTER

Eltern-Kind-Gruppen

Von Schnee und Bären

Alle Angebote finden Sie im Zentrum für Familien auf der Hohenzollernstraße 24, in den efa-Stadtteiltreffs und in den meisten Düsseldorfer Stadtteilen.

14

Interessiert? Information und Anmeldung im efa, Tel.: 0211-600 282 0 oder unter: www.efa-duesseldorf.de

>>>

Gerne senden wir Ihnen auch das aktuelle Programmheft zu.

PUPPENTHEATER Helmholtzstraße, Kinderstücke, ab 2,5 J., Spieldauer 35 – 45 Minuten, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf-Friedrichstadt, Tel. 0211.37 24 01, puppentheater.de

Libelle | Januar 2018

DIENATURPRAXIS.DE Beethovenstraße 31, Düsseldorf-Flingern Nord, Tel. 0211.698 83 33, dienaturpraxis.de


Ziel: Wieder zur Schule

Was sind typische körperliche Symptome bei Kindern, mit denen sie auf schulische Probleme reagieren? Claudia Hasse: Die Symptome sind vielfältig! Bei Kindern und Jugendlichen können im Zusammenhang mit schulischen Belastungsfaktoren unter anderem Kopf- und Bauchschmerzen, Schwindel und Übelkeit bis hin zum Erbrechen auftreten. Solche Belastungen können zum Beispiel durch lange Schultage, Klausurphasen, anhaltende schulische Überforderung oder eigene überhöhte Leistungsansprüche entstehen. Auch Konflikte mit Gleichaltrigen spielen manchmal eine Rolle. Die Familien wenden sich dann zunächst an den Kinderarzt, später auch an andere Fachärzte, die aber in vielen Fällen keine organische Ursache feststellen – die Schmerzen sind aber tatsächlich da. Wie sieht die Behandlung am Lukaskrankenhaus aus? Halten die Beschwerden mehr als vier bis sechs Monate an und das Kind ist im Alltag kaum mehr in der Lage, zur Schule zu gehen, wenden sich Kinderärzte, Spezialambulanzen und auch die Eltern an uns. Die Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis 18 Jahren werden für etwa vier bis acht Wochen stationär bei uns im Lukaskrankenhaus aufgenommen. Das heißt, dass sie montags bis freitags hier leben und die Klinikschule besuchen, am Wochenende aber nach Hause dürfen. Unser

Behandlungskonzept setzt sich unter anderem aus Einzel- und Familientherapie, Physiotherapie, Entspannungstraining und durch von Erziehern geleitete Freizeitaktivitäten zusammen. Dabei geht es darum, die Beschwerden zu reduzieren, gemeinsam die Ursache herauszufinden und Strategien zu entwickeln, die Symptome in Zukunft aktiv selbst bewältigen zu können. Wie können solche Strategien aussehen? Wichtig ist die Einhaltung einer normalen Tagesstruktur mit Schulbesuch. Dazu kommt das Erlernen von aktiven Schmerzbewältigungsstrategien. Hierzu zählen Methoden der Ablenkung und Techniken der Stressbewältigung, aber auch körperliche Aktivität wie beim Sport. Gegen Ende des stationären Aufenthalts begleiten wir die schulische Wiedereingliederung, das heißt, das Kind besucht wieder die eigene Schule, aber zunächst für eine Stunde von der Klinik aus, dann mit tageweiser erhöhter Stundenzahl. Dabei arbeiten wir mit den Lehrern vor Ort, dem schulpsychologischen Dienst und ambulanten Therapeuten zusammen, an die das Kind sich auch, wenn es in den Alltag zurückkehrt, wenden kann. Was können Eltern tun? Oft werden durch die Fürsorge der Eltern, wenn sie zum Beispiel dem Kind nachgeben und es immer wieder in der Schule entschuldigen, die Beschwerden aufrecht-

FRAU HASSE, LUKASKRANKENHAUS

Nicht selten münden schulische Probleme bei Kindern und Jugendlichen in Beschwerden wie Kopf- oder Bauchschmerzen. Manche Schüler geraten darüber in einen Kreislauf des Nicht-in-die-Schule-Gehens. Diplom-Psychologin Claudia Hasse berichtet über die Arbeit der ABTEILUNG PÄDIATRISCHE PSYCHOSOMATIK am NEUSSER LUKASKRANKENHAUS. Hier finden Kinder Hilfe, wenn der Kinderarzt keine organischen Ursachen für die Beschwerden findet.

erhalten. Natürlich ist es richtig und wichtig, die Beschwerden des Kindes ernst zu nehmen. Wenn aber keine organischen Ursachen gefunden werden, sollten Eltern ihre Kinder ermutigen, ihren normalen Alltag wieder aufzunehmen. Umso wichtiger ist es, die tatsächlich zugrunde liegenden Probleme zu erkennen und zu lösen. Falls Eltern vermuten, dass ihr Kind Angst vor der Schule hat, können sie sich zum Beispiel neben dem Kinderarzt zeitnah auch an den Klassenlehrer, die Sozialarbeiter der Schule oder den schulpsychologischen Dienst wenden. Das Gespräch führte Tanja RömmerCollmann.

>>> ABTEILUNG PÄDIATRISCHE PSYCHOSOMATIK Kontakt, Information und Beratung für Betroffene: Klinik für Kinder und Jugendliche, Lukaskrankenhaus Neuss, Tel. 02131.888 35 05, psychosomatik@lukasneuss.de, lukasneuss.de (Link Kliniken)

aquaGYM Düsseldorf

Exklusives Aqua Fitness Studio und professionelle Schwimmschule Telefon: 0211-598 11 100 www.aquagym-duesseldorf.de

Libelle | Januar 2018

15


Gelungenes Miteinander macht mich glĂźcklich.

16

Libelle | Januar 2018


IM PORTRÄT

Michaela Corman Klangpfade-Finderin

STECKBRIEF Name: Corman Vorname: Michaela geboren: 28.09.1957 Beruf: Inhaberin „dreiklang“, Erzieherin, Arzthelferin, Diplom-Sozialpädagogin, „Frau mit der Gitarre“, Kinder: Tossia (33), Oscar (31), Mascha (29), Lotta (26) Verheiratet: ja, mit Georg Kindheitserinnerung: Als ich als Jugendliche im Ferienlager war und auf dem Tisch stand und „Aquarius“ sang – das war sozusagen ein Erweckungsmoment.

Ein bunter Hinterhof in Oberbilk: vorn eine Kinderta- liege ich da richtig? Michaela Corman stimmt gespflege, Gebetsfahnen, Pflanzen, hinten das Mallet- mir zu: „Ich möchte immer alle zueinander Institute und „ein Komplettrenovierer“, und mittendrin bringen. Das Schlimmste für mich wäre eine Michaela und Georg Cormans „blauäugiges Projekt“: der Situation, in der man nicht mehr mitein„drei-klang“. Vor etwa zwölf Jahren haben die beiden auf ander kommuniziert.“ Und wie wuppt man eigene Faust die Räume einer alten Druckerei gemietet vier Kinder und ein Studium? „Mir ging es und boten Musikunterricht an. Aber nicht nur. Das Spek- immer gut. Wir sind eine Patchwork-Familie, trum ist groß, ich erspähe Pilates, Capoeira, aber auch deshalb hatte ich drei Großelternpaare an Flöte und Gesang auf dem Kursplan. „Wir sind eine bun- der Hand, die uns unterstützt haben, mein te Gruppe an Menschen, die die Räume nutzen, und ich Mann war damals noch viel mit einer Band sehe mich nicht als Chef“, erklärt Michaela Corman. „Wir unterwegs und immer wieder greifbar, und holen Leute mit ins Boot, die zu uns passen könnten. So ich muss auch sagen, ich hatte vier völlig unhatten wir auch schon mal eine Kosmetikerin oder eine komplizierte Kinder.“ Nun ja, vielleicht ein Astrologin im Team.“ Ich schiele auf ihr Geburtsdatum: Fall von „Wie man in den Wald hineinruft“? Moooooment, wenn Michaela Corman tatsächlich gera- „Da ist was dran. Ich gehe eigentlich immer de ihren 60. Geburtstag gefeiert hat – was man nicht im positiv auf die Menschen zu und werde selMindesten vermuten würde, wenn sie vor einem steht –, tenst enttäuscht“, lächelt Michaela Corman. dann war sie doch schon fast 50, als es hier losging? Also Was aber nicht bedeutet, dass sie alles mit eine späte Liebe, die Musik? „Nein, eigentlich nicht. Mei- sich machen lässt. Ihr „Ansatz polyästhetine Eltern stammen beide aus Österreich, aus der Gegend scher Integration“ ließ sich im Berufsleben von Linz, und meine Großmutter väterlicherseits war be- an der Schule nicht ausreichend verwirklikannt als ‚die singende Köchin‘. Zwei ihrer Geschwister chen. „Man ist in so einer Institution vielen zogen mit 101 verschiedenen Instrumenten durch die Zwängen ausgesetzt, da geht es um ErgebnisWelt. Musik war immer da. Meine Eltern haben viel und se, um Noten, und ja, das passt für manche gern mit uns gesungen, mein Vater hat mich auch sehr Kinder, aber nicht für alle. Irgendwann hat darin unterstützt, ein Instrument zu lernen. Das war zu- der Freiheitsdrang überhandgenommen und nächst die Gitarre.“ Aufgewachsen ist Michaela Corman so entstand der ,drei-klang‘.“ Der kein fixes in Düsseldorf, mit Unterbrechungen. „Mein Vater war Konstrukt, sondern ein lebendiges, sich imberuflich oft und lange unterwegs, und da packte meine mer wieder wandelndes Projekt ist. „Wir haMutter mich und meinen Bruder dann zusammen und ben zum Beispiel die Veränderungen in Richwir fuhren zu den Großeltern nach Oberösterreich.“ Als tung Ganztagsschule und Rechtsanspruch Jugendliche hat Michaela Corman schon begonnen, in auf Betreuung sehr schnell gespürt. Plötzlich Bands zu singen. Ihr Vater war aber eher dafür, dass Mi- hatten die Familien andere Bedürfnisse. Dachaela einen ordentlichen Beruf lernt. Was sie gemacht rauf haben wir dann reagiert, zum Beispiel hat – mehrmals. Auf ihren ursprünglichen Beruf als Er- mit unseren Familienkonzerten am Sonntag.“ zieherin sattelte sie, als ihr viertes Kind aus dem Gröbsten Wie bewahrt man sich eine so entspannte raus war, ein Studium der Sozialpädagogik. „‚Theragogik Haltung? „Flexibel und offen bleiben, auf die oder Pädapie – ein Ansatz polyästhetischer Integration‘ Dinge eingehen, die einem begegnen.“ Klingt war das Thema meiner Diplomarbeit, eigentlich unserer gut, und nicht nur das: Ich nehme es MichaArbeit, denn wir waren zu viert.“ Sie ist ein Teamplayer, ela Corman zu hundert Prozent ab.

Text: Pia Arras-Pretzler Bild: Andreas Endermann

Libelle | Januar 2018

17


LERNSCHWIERIGKEITEN

Hilfe zur Selbsthilfe Der Nachhilfemarkt boomt. 14 Prozent aller Schüler und Schülerinnen erhalten private Nachhilfe und Eltern sind bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen. Und das bereits in der Grundschulzeit. Wir loten Möglichkeiten und Grenzen des Nachhilfeangebots aus.

und Müttern, je nach ihrer Einschätzung, auch immer wieder, Alternativen in Betracht zu ziehen. Mehr als eine Empfehlung kann sie nicht aussprechen. Die Real- oder Gesamtschule sei für manche Kinder eine viel entspanntere Option als das Gymnasium, wo von Anfang an ein ziemlich hohes Lerntempo herrsche und die Fähigkeit zu abstraktem und analytischem Denken unbedingt gefordert sei. Und es dürfe nicht vergessen werden, dass bei guten Noten an der Real- oder Gesamtschule später auch noch der Übergang zum Gymnasium möglich sei.

Zu Hause: reichlich Emotion

BRIANAJACKSON – ISTOCK.COM

Um den Sprung in die gymnasiale Laufbahn direkt zu schaffen, pauken viele Mütter oder Väter zu Hause mit dem Nachwuchs. Es sollte generell aber nicht das Ziel sein, mit einer außerschulischen Unterstützung Leistungen zu erzwingen, die über die tatsächlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse eines Schülers hinausgehen – denn damit ist dem Kind auf Dauer nicht geholfen. Barbara Rückert, die gemeinsam mit ihrem Mann Michael Hülsmann Förderunterricht in einem Lerninstitut anbietet, weist darauf hin, dass bei häuslichem Training zu berücksichtigen sei, dass Eltern in der Regel keine ausgebildeten Pädagogen und Didaktiker seien. Von daher sollText: Andrea Vogelgesang zu sorgen, wie es für ihre Tochter weitergehen würde, ten sie entsprechende Hinweise der wenn es schon in der zweiten Klasse haperte. Viele Lehrer berücksichtigen oder zur VerfüMal ganz im Ernst, es gibt wohl kaum Eltern sehen die Primarstufe längst nicht mehr als gung gestelltes Material nutzen. Nicht ein Kind, das seiner Einschulung nicht eine Zeit des freudigen Lernens, sondern beäugen zu unterschätzen sei zudem, dass das mit Neugier und Freude entgegenfie- die Leistungen ihres Nachwuchses im Hinblick auf familiäre emotionale Verhältnis durch bern würde. So marschierte auch Mara die Eignung für die weiterführenden Schulen. Dabei gemeinsames „Üben“ negativ belastet vor zwei Jahren zunächst jeden Mor- steht für die meisten fest, dass es das Gymnasium werden könne: Denn Kinder würden gen gut gelaunt und wissbegierig in sein müsse. Diese Haltung erzeugt natürlich Druck. ihre Eltern nicht enttäuschen wollen ihre Klasse und präsentierte nachmit- Brigitte ist Klassenlehrerin in einem vierten Schul- und spürten ganz genau deren Sorge. tags zu Hause stolz erste Buchstaben jahr und bringt dies wie folgt zum Ausdruck: „Ins- Also dann doch lieber Nachhilfe von und Zahlen. „Schule war kein Thema. besondere von Elternseite scheint es nur diese eine außen? Irgendwann aber schien sie lustlos Variante zu geben. Sie drängen ihre Kinder deshalb und begann mit den Hausaufgaben zu schon früh zum Lernerfolg, während ich die Jungen Passgenau: Hilfe von Experten schludern. Dann kam ein Anruf der und Mädchen eher gelassen erlebe. Ich habe zum Bei- Handelt es sich um TrainingsrückstänLehrerin, die mich zu einem Gespräch spiel einen Schüler mit großen Lernschwierigkeiten de beim Lesen, Schreiben und Rechnen, einlud. Wir müssten einen Blick auf in meiner Klasse. Aber er kommt immer gern zum zum Beispiel nach längeren Abwesenihre Lesefertigkeiten haben, da sei Unterricht – trotz schlechter Noten.“ Die 49-jährige heitszeiten oder aufgrund privater Mara bedenklich hinter den anderen“, Grundschullehrerin hatte erst kürzlich wieder Eltern- Umstände, dann könnten mit Nachhilberichtet die Mutter. Sie begann sich gespräche zum Schulwechsel. Dabei rät sie Vätern fe – als zeitlich befristete Maßnahme –

18

Libelle | Januar 2018


inhaltliche Lücken geschlossen wer- dere bei Grundschülern – unbedingt auch zu klären, Millionenbereich auf. Sollte Dyskalden. „Allerdings darf dies nicht zum wo der Grund der Schwierigkeiten liege. Lehrerin kulie vorliegen, muss direkt geholfen Dauerzustand werden, da ständige Brigitte hat immer ein Auge auf die Lernfortschritte werden. Auch Schwächen im Lesen Assistenz Unselbstständigkeit fördert ihrer Schüler. Wenn ihr zum Beispiel auffällt, dass je- und Schreiben können auf LRS hindeuund sich negativ auf das Arbeitsver- mand beim Rechnen schon im Einer-, Zehner- oder ten, und dann sind spezifische Hilfshalten und auf das Selbstvertrauen der Hunderterbereich Schwierigkeiten hat, das Dezimal- maßnahmen angezeigt. Das hat nichts Kinder auswirkt“, gibt die Fachfrau zu system zu verstehen, wird sie hellhörig. „Denn dar- mit der Intelligenz zu tun. Hier ist die bedenken. Ansonsten sei – insbeson- auf bauen ja später alle Rechenvorgänge bis in den Unterstützung fachlicher Förderung heranzuziehen“, kommentiert die erfahrene Lehrerin und fügt hinzu, dass inhaltliche Übungsmaßnahmen wie bei Nachhilfe da üblicherweise nicht WANN IST NACHHILFE NÖTIG UND SINNVOLL? ausreichten.

Wenn Grundschüler deutlich erkennbar Schwierigkeiten haben, die Grundfertigkeiten des Lesens, Schreibens und Rechnens zu erfassen und selbstständig anzuwenden, ist Unterstützung angesagt. Außerschulischer Nachhilfeunterricht kommt dann in Frage, wenn alle innerschulischen Fördermöglichkeiten erwogen wurden. Wichtig ist, die Gründe für die Lernschwierigkeiten zu eruieren und danach zu entscheiden, ob phasenweise Nachhilfestunden zur Aufarbeitung inhaltlicher Mängel angebracht sind oder aber ausgebildete Förderlehrer gezielt mit dem Kind an den Lernschwierigkeiten arbeiten. Weiterführende Schulen bieten teilweise Nachhilfekurse in Form von AGs. In höheren Klassen geht es in der Regel weniger um grundsätzliche Lernhilfe, sondern häufiger um die gezielte Aufarbeitung stofflicher Lücken.

Entwicklungsprofil beachten Wenn also die innerschulische, individuelle Unterstützung und Förderung, die immer an erster Stelle stehen müssen, nicht reichen, sind Experten zurate zu ziehen. Barbara Rückert empfiehlt, zuvor das Gespräch mit den Lehrern und den Mitarbeitern der schulpsychologischen Beratungsstelle, die

15 Jahre

018 2003 - 2

Gültig für Gruppenkurse (Neuanmeldung/Vertragsverlängerung) ab dem 01.01.2018 bei JLC Düsseldorf im Sprachcaffe.

Libelle | Januar 2018

19


WO GIBT’S LERNUND NACHHILFE? Eine Auswahl der bekanntesten Nachhilfeinstitute, oft Filialen bundesweiter Anbieter: Abacus Schülerhilfe Studienkreis Kumon AHA Das Lernhaus LOS Lernwelt Duden Institut für Lerntherapie Ganz im Trend, vor allem für weiterführende Schüler: Online-Nachhilfe. Auch hier eine Auswahl: Sofatutor Lernbude Scoyo Lernwerk Chat-Nachhilfe Easy Tutor kapiert.de noteeins StudentsPlus und natürlich … Superprof!

in jeder Grundschule vor Ort sind, zu suchen. Darin kann geklärt werden, ob die Lernschwierigkeiten möglicherweise durch außerschulische Fördermaßnahmen bearbeitet werden müssen. Auch das individuelle Lerntempo muss berücksichtigt werden, um schulische Leistungen nicht vorschnell als defizitär einzustufen. Ein differenziertes Hinschauen und die Berücksichtigung vieler Faktoren sind gefragt. Ein Beispiel dafür ist auch Zweitklässlerin Mara. Als sie ihre Zuckertüte in der Hand hielt, war sie noch fünf, während viele ihrer Mitschüler ihren sechsten Geburtstag schon längst gefeiert hatten. Innerhalb einer Klasse gibt es oft Altersunterschiede, die bis zu einem Jahr reichen können. Nach Angaben der Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Gabriele Trost-Brinkhues korreliere die Schulreife nicht automatisch mit einem bestimmten erreichten Lebensalter, sondern jedes Kind habe ein individuelles Entwicklungsprofil und eine eigene Geschwindigkeit, die von zahlreichen Parametern beeinflusst würden. In diesem Zusammenhang spricht sie von der sogenannten

MR. NICO – PHOTOCASE.DE

LERNSCHWIERIGKEITEN

Normvarianz bezogen auf körperliche, intellektuelle, sprachliche, soziale und emotionale Fähigkeiten. Besonders fünf- bis sechsjährige Kinder variierten in diesen Bereichen stark, eine Beobachtung, die in den vergangenen Jahren noch zugenommen hat. Gesund entwickelte Fünfjährige können demnach eine Entwicklungsvarianz von bis zu vier Jahren aufweisen, sich in Bezug auf bestimmte Entwicklungsbereiche also auf der Stufe eines Dreijährigen oder aber eines Siebenjährigen befinden. Würden diese Faktoren außer Acht gelassen, könne dies für ein Kind massive Folgen haben. Diese Unterschiede gleichen sich manchmal erst bis zum zehnten Lebensjahr aus. So war es auch in Maras Fall. Sie hatte Glück, ihre Lehrerin blieb entspannt und gab ihr die notwendige Zeit. Und nun, im dritten Schuljahr, bereitet ihr das Lesen

Weltweit erfolgreiche Lernprogramme für Mathematik und Englisch JETZT NEU!

Eröff nungsfeier 6. Jan. ab 11 Uhr

Mathematik und Englisch

KUMON-Lerncenter Düsseldorf-Pempelfort Schwerinstraße 26a

kumon.de

Tel. 0152 . 28 53 70 20

20

Libelle | Januar 2018

+ Behandlung aller Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen + Förderung bei Lese- und Rechtschreibschwäche + LSVT®-Therapie bei Morbus Parkinson + Eltern-Kind-Kurse Achillesstraße 17• 40545 Düsseldorf • 0211/55 33 01 Erftstraße 26 • 40219 Düsseldorf• 0211/60 27 948 www.logopaedie-schlosser.de


qualifizierte Lehrer individueller Förderplan konstante Lernstandsbestimmung Austausch mit Lehrern und Eltern

MACROVECTOR - FOTOLIA.COM

WAS MACHT GUTE NACHHILFE AUS?

FINANZIELLE HILFEN Finanzschwache Familien können sich durch das Bildungspaket – Bildung & Teilhabe (BuT) bei den Kosten für den Nachhilfeunterricht unterstützen zu lassen, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen wie zum Beispiel Erhalt von Arbeitslosengeld II erfüllen. Auch die Bildungsprämie für Erwachsene, der Bildungsscheck für Zugewanderte und Berufsrückkehrer sowie die Chancenstiftung für ein Jahr lang kostenfreien Nachhilfeunterricht sind staatliche Hilfsangebote.

kaum noch Schwierigkeiten. Dennoch sollten Eltern und Lehrer nicht leichtfertig zu lange warten, bevor sie gegebenenfalls geeignete Maßnahmen ergreifen, da sich manches Defizit nicht von allein auswächst.

Freiräume fürs Kindsein Grundsätzlich brauchen wir wohl genau so etwas: Vertrauen darin, dass sich ein Kind entwickelt – das eine eben früher, ein anderes später. Und auch die Fähigkeit, sich in die Bedürfnisse eines Kinderlebens hineinzuversetzen, ist vonnöten. Freies Spielen am Nachmittag oder Aktivitäten, die nichts mit der Schule zu tun haben, sind ebenso Bestandteil gesunden Heranreifens wie das schulische Lernen. In diesem Sinn gibt Barbara Rückert zu bedenken: „Die meisten Grundschüler sind heute von morgens bis in den späten Nachmittag in der Schule. Wann soll die Nachhilfe also stattfinden? Der Schultag verlängert sich in einer Weise, dass das Leben der jungen Menschen nunmehr ausschließlich von schulischen Themen dominiert wird. Kein Erwachsener akzeptiert (zumindest nicht ohne finanzielle Kompensation!) eine solche Verlängerung seines Arbeitstages. Hinzu kommt, dass die meisten Kinder nach dem langen Schultag auch gar nicht mehr aufnahmefähig sind.“ Wenn also eine zusätzliche, befristete Unterstützung notwendig ist, so sei es von Vorteil für die Kinder, diese in den frühen Nachmittag zu legen. In diesem Sinn bieten viele Schulen intern Förderstunden im Rahmen des regulären Stundenplans beziehungsweise der Nachmittagsbetreuung an.

Probleme in Deutsch oder Englisch? Das LOS fördert Ihr Kind ganz gezielt dort, wo es Schwächen in der Rechtschreibung, im Lesen, aber auch bei der Konzentration hat, ob in Deutsch oder Englisch. LOS Düsseldorf Telefon 0211 3238338

Ihr Kind ist nur noch mit Nachhilfe beschäftigt? Das sollte nicht so sein! Das Lernen sollte in der Schule stattfinden, sodass Ihr Kind auch noch Freizeit hat. • Alle Abschlüsse inklusive Abitur nach G8 oder G9 • Keine Hausaufgaben • Individuelle Förderung • Förderunterricht in der Schule • Maximal 15 Schüler/innen pro Klasse • Persönliche und stressfreie Atmosphäre • Fast 100 % erfolgreiche Abschlüsse • Nur 35 Minuten vom Düsseldorfer HBF Besuchen Sie unsere Homepage für weitere Informationen zu unserer Schule und unserem Schulkonzept! HEBO-Privatschule | 41061 Mönchengladbach | Wilhelmstraße 14 Telefon: 02161 200060 | www.hebo-privatschule.de

Libelle | Januar 2018

21


GUTES BENEHMEN

Und ist der Fettnapf noch so klein, irgendwer tritt doch hinein Ein persisches Sprichwort lautet: „Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.“ Gutes Benehmen kann gar nicht aus der Mode kommen. Denn der respektvolle Umgang miteinander gehört zu den Eckpfeilern unserer Gesellschaft. Und die Vorbildfunktion der Eltern spielt hier eine erhebliche Rolle.

KURSANBIE

TER

JORGEALEJANDRO – STOCK.ADOBE.COM

chen.de cjd-bbw-fre m-neuss.de familienforu orf.de ld awo-duesse de ki m benim ds. e .d fo n -i gfk

22

Libelle | Januar 2018


SANI05 – PHOTOCASE.DE

ten, als unsere Eltern Kinder waren, deren Leben noch viel mehr von Verzicht, guten Manieren und gegenseitiger Unterstützung geprägt war.

ACHTSAMKEIT VERMITTELT WERTSCHÄTZUNG, GUTES BENEHMEN MACHT SPASS.

Trotzdem: Ein klein wenig gutes Benehmen möchten und sollten wir unseren Kindern Workshops zu Dr. Marshall Rosenmit auf den Weg geben, das sehen wohl die bergs „Gewaltfreier Kommunikation“ meisten Eltern auch heute noch so. Also: Die wichtigsten Worte, die wir im Verhaltensrelehren, die angriffslustige Wolfssprapertoire unserer Kinder verankern können, che in unserem Alltag aufzudecken und stattdessen die Anwendung der sind: bitte, danke, Entschuldigung, guten bedürfnisorientierten GiraffenspraTag und tschüss. Besonders die kleinen Kinche zu verwenden – das ist sehr der lernen durch Nachahmung. Eine Weile erhellend und macht auch Kindern lang konnte meine Tochter nicht genug dagroßen Spaß. von kriegen, mir immer und immer wieder ihre Kekse mit Schokolade anzubieten, die ich wirklich nicht sehr liebe. Manchmal ALLTAGSTIPP habe ich einen genommen, weil sie sich so Kleine Worte können einen großen darüber gefreut hat, mit mir zu teilen. Doch irgendwann antwortete ich: „Nein, danke. Unterschied machen: Auf Fragen, die wir bejahen wollen, ab sofort mit Es ist aber sehr lieb von dir, dass du mir dei„gerne“ antworten. Das klingt viel nen Keks anbietest.“ Und was soll ich euch wertschätzender und netter und hebt sagen: Wenn ich ihr heute ein Glas Apfelsaftschorle anbiete und sie keinen Durst hat, nicht nur die eigene Stimmung. kommt prompt ein „Danke, nein. Es ist aber lieb, dass du fragst“ zurück. Meine Begeisterung kennt keine Grenzen. Denn erleichtert das gute Benehmen unserer Kinder es gen die Woche Rundumversorger, Kranken- uns nicht, in unserer Funktion als Eltern personal, emotionale Auffangstation, Vor- zu Höchstformen aufzulaufen? Es erzeugt bilder und vieles mehr. Gerade in den ersten eine gute Stimmung, den Alltag freundlich Jahren fühlt es sich oft so an, als lebten wir zu versüßen. gleich mehrere Leben, das der Kinder und das eigene. Wir waschen morgens nicht nur GUTE UMGANGSFORMEN GEBEN das eigene Gesicht, putzen unzählige Zähne, SELBSTVERTRAUEN GEGENÜBER bekleiden gleich mehrere Menschen und DEN ANDEREN. tragen Sorge für die Erfüllung zum Teil sehr konträrer Bedürfnisse. Dass wir in einer Zeit leben, wo eindeutige Rollenmodelle als ver- Mit fünf Jahren versteht ein Kind sehr gut, altet gelten und jede Familie ganz individu- was gutes Benehmen ist und was den „Umelle Strukturen definieren muss, ist Fluch gang mit Menschen“, wie Adolph Freiherr und Segen unserer Zeit und gleicht einem von Knigge es in seinem Buch 1788 veröfDrahtseilakt in der Manege der multiplen fentlichte, zu etwas Besonderem werden Wunscherfüllung – mit erfüllender Eltern- lässt. Der „Knigge“ ist erst nach dem Tod des schaft, Karriere, nettem Freundeskreis und Autors zu einem Benimm-Buch geworden, persönlicher Entwicklung. Gerade die per- da der Verlag alle zehn Jahre die Neufassung sönliche Entfaltung hat heute ja einen er- um aktuelle Kleiderregeln und Tischsitten heblich höheren Stellenwert als in den Zei- erweiterte. Gemeint waren Knigges Aus-

GIRAFFENSPRACHE

Text: Claudia Berlinger In der vorigen Sommersaison sorgte ein Düsseldorfer Gastronom mit einem Schild für Aufsehen, auf dem zu lesen stand, dass Kinder nicht mehr in seinem Biergarten willkommen seien. Zu verstehen ist seine Verweigerung wahrscheinlich nur, wen – man die Hintergründe kennt, die zu seinem Veto führten: Vielleicht hatte er die Terrasse mit Palmen ausgestattet, die regelmäßig als Kletterbäume missbraucht wurden, der Zucker aus den Streugefäßen landete in der Blumenerde oder wurde auf den Tischen verrieben, und während die Eltern besagter Verursacher lieber ihr Facebook-Profil bespielten und sich nett unterhielten anstatt ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen, rannten die Kinder den mit vollen Tabletts jonglierenden Kellnerinnen zwischen die Füße und betrachteten den Biergarten als Freilaufzone und als Spielplatz? Ähnliches habe ich selbst schon in verschiedenen Biergärten häufiger beobachtet und bei mir gedacht: „Von gutem Benehmen keine Spur.“ Dabei hätte ein höflicherer Umgang miteinander die positive Atmosphäre erhalten und allen Beteiligten Sicherheit im Umgang miteinander vermittelt. Denn geht es hier nicht eigentlich um das Thema gegenseitiger Wertschätzung?

ELTERN HABEN EIN RECHT AUF DIE ERFÜLLUNG EIGENER WÜNSCHE. ODER NICHT? Natürlich sind wir Eltern heutzutage durch unzählige Anforderungen belastet und sehnen uns nach Momenten des Loslassens unserer vielfältigen Pflichten. Eltern sind für ihre Kinder 24 Stunden am Tag an sieben Ta-

Libelle | Januar 2018

23


GUTES BENEHMEN

REGELN FÜR GUTES BENEHMEN, DIE WIR KINDERN LEICHT BEIBRINGEN KÖNNEN:

ÜBER DIE WICHTIGSTEN GRUNDREGELN FÜR DEN ALLTAG BESTEHT EINVERNEHMEN.

STUDIO GRAND OUEST - STOCK.ADOBE.COM

IA WIKIMED

führungen ursprünglich als angewandte Soziologie. Ihm ging es um Taktgefühl und Höflichkeit im Umgang mit Ärzten, mit Kindern, mit Schurken, mit Jähzornigen und nicht zuletzt mit sich selbst. Denn über alle Zeiten hinweg gilt: Höflichkeit, Respekt und Rücksichtnahme heißen die Zauberworte, die das Leben miteinander reibungsloser gestalten und schöner machen. Während ältere Generationen sich in der Regel souverän auf dem Terrain der Etikette bewegen, tun sich jüngere Generationen bedeutend schwerer damit. Dabei kann uns die Gewissheit, dass wir über ein sicheres Repertoire guter Umgangsformen verfügen, Selbstvertrauen im Umgang mit unseren Mitmenschen geben.

KINDERKNIGGE

Kommunikation

Nonverbal

„Hallo“ sagen, wenn wir in einen Raum kommen.

Wenn wir mit jemandem reden, haben wir immer wieder Blickkontakt.

„Danke“, „Bitte“ und „Entschuldigung“ sagen, wenn es angebracht ist.

In die Armbeuge oder zumindest in den Handrücken der linken Hand niesen.

Fragen in höflichen Sätzen formulieren: „Ich hätte gerne …, bitte.“

Nicht in der Nase bohren, wenn Zuschauer dabei sind.

Auf Fragen in ganzen Sätzen antworten.

Rülpsen oder Pupsen, wenn es passiert,

Neulich trafen meine Tochter und ich an der ein „Verzeihung“ folgen lassen. Haltestelle einen blinden Mann, der offenNicht mitten ins Gespräch anderer sichtlich Schwierigkeiten mit der Orientiehineinplappern. Dafür braucht das Kind Pünktlichkeit ist eine Zier. Unpünktlichrung hatte. Obwohl wir in Eile waren, stellte natürlich die Anerkennung als gleichwertikeit ist unhöflich. Sich dafür nicht zu ich mich dem Herrn vor und bot ihm meine ger Gesprächspartner, dem auch Redezeit entschuldigen ein Fauxpas. Hilfe an. Ich fragte, ob er am Arm gefasst zusteht. oder verbal geführt werden wolle, und wir begleiteten ihn dann auf den gegenüberliegenden Bahnsteig, der mit Schienen und Bahnschranken auch für Sehende ein stressiger Ort ist. Helfen ja, bevormunden nein, war meine Devise. Wir haben die Situation auf dem Heimweg dann noch einmal durchgesprochen, weil meine Tochter wissen gestört, wenn diese Regeln missachtet wer- tig. Immer wieder äußern sie auch den Gewollte, woher ich denn gewusst hätte, wie den. Die größte Übereinstimmung galt zu- danken, dass Selbstvertrauen und Selbstlieich dem Mann helfen kann. „Ich habe ihn nächst mal der Bedeutung der kleinen Worte be ganz wichtig sind, man aber nicht nur die angeschaut, mich in seine Lage versetzt und „danke“ und „bitte“, die das Miteinander im eigenen Bedürfnisse im Blickfeld haben mir vorgestellt, was ich mir an seiner Stelle Alltag umfassend prägen. solle. Denn Hilfsbereitschaft und Nächstenwünschen würde.“ Empathie versteht sie. liebe möchten die meisten gern praktizieKommunikation auf Augenhöhe schauen ren – und das geht nur, wenn man den andeDER BLICKKONTAKT IST DER sich die Kinder in Alltagssituationen ab und ren auch sieht. Einen wichtigen Knackpunkt KÖRPERLICHE AUSDRUCK DES verinnerlichen sie. So ist das Thema „Gutes des guten Benehmens sehen viele im GeDANKESCHÖNS. brauch des Mobiltelefons: Hier geht es darBenehmen“ eigentlich allgegenwärtig in unserem Alltag und daher habe ich Freunde um, dem Gegenüber zu zeigen, dass er der und Bekannte über eine Facebook-Umfrage Viele Eltern sind sich auch darüber im Kla- wichtigste Gesprächspartner ist, und sich nach ihren Gedanken und ihrer Einstellung ren, dass sie sich selbst auch ruhig mal ent- nicht dauernd vom Gerät ablenken zu lassen. dazu befragt. Es war spannend zu lesen, wie schuldigen können, sei es vor den Kindern Und damit kommen die Gedanken zu den heiß diskutiert die jeweiligen Beiträge wa- oder Mitmenschen – keiner ist immer per- Knigge-Regeln dann auch endgültig in der ren. Offensichtlich haben wir alle sehr klare fekt. Eine wertschätzende Kommunikation, Jetztzeit an, und es zeigt sich, dass die PrinVorstellungen davon, was zu gutem Beneh- bei der alle gleichberechtigt sind, ist eben- zipien für ein gutes Miteinander, darunter men gehört und fühlen uns empfindlich falls vielen meiner Facebook-Kontakte wich- der gegenseitige Respekt, unverändert gel-

24

Libelle | Januar 2018


BELAMY - STOCK.ADOBE.COM (2)

Bei Tisch

Im Bus

Vor dem Essen die Hände waschen. Es gibt nichts Ekligeres als schmutzige Fingernägel des Tischnachbarn.

Beim Ein- und Aussteigen anderen den Vortritt lassen.

Aufrecht sitzen. Die Wirbelsäule wird es auf ewig danken.

Hilfsbedürftigen und älteren Personen den eigenen Platz anbieten.

Nicht schmatzen, mit offenem Mund essen oder mit Essen im Mund sprechen.

Wenn der Bus sehr voll ist, kann so manches Kind auf den Schoß der Eltern, um mehr Menschen einen Sitzplatz zu ermöglichen.

Bei Trinkpausen Messer und Gabel rechts und links auf den Teller legen. Bei Beendigung des Essens liegt das Besteck parallel zueinander auf dem Teller.

Nicht gegen die Rückenlehne des Vordersitzes treten.

Ein Lob an den Koch oder die Köchin bewirkt wahre Wunder bei der Tischatmosphäre und nutzt sich nie ab. Und natürlich helfen alle beim Tischabräumen.

Der beengte Raum erzeugt per se Stress. Rücksicht gilt es vor allem beim Lautstärkepegel zu nehmen. Ein Lächeln kommt immer gut und hilft, den Stress zu reduzieren.

ten, die aktuelle Ausgestaltung aber der jeweiligen Zeit geschuldet ist. Auch die Frage, wie wir denn dann mit Respektlosigkeiten anderer Menschen umgehen, will gestellt sein. Ich habe als Kind gelernt, dass man immer, wenn man einen Raum betritt, erst einmal freundlich grüßt. Oft wird diese schöne Eröffnung der Kommunikation im Alltag ignoriert. Das erzeugt natürlich erst einmal Frust und auf Dauer bleibt die gute Bindung mit ignoranten Menschen auf der Strecke. Dass wir diese laschen Sitten tolerieren, uns aber nicht abschauen wollen, erkläre ich meiner Tochter immer mal wieder und weiß sie auf einem guten Weg, wenn ich erlebe, mit wie viel Achtsamkeit sie ihre Mitmenschen bedenkt. Erhält sie ein Geschenk, vergisst sie nie Danke zu sagen. Manchmal schiebe ich ein „Und wen schauen wir dabei an?“ hinterher, denn der Schenkende kann in den Augen des Beschenkten die Reaktion ablesen, ob er mit dem Geschenk ins Schwarze getroffen hat oder danebenlag. Es entsteht ein kostbarer Moment der Verbindung zweier Augenpaare, ein ehrlicher Austausch. Warum wir darauf Wert legen sollten? Weil der Blickkontakt der körperliche Ausdruck eines Dankeschöns ist. Und im späteren Leben wird das Maß unserer Aufrichtigkeit genau daran gemessen, ob das Gesagte mit unserer Körpersprache

Studieren mit Kind? Start: April 2018!

in ngsterm Beratu möglich it jederze 0 793730211 - 1

Abschlüsse:

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Betriebswirtschaft (B. A.) ■

optimale Vorbereitung auf den Berufseinstieg

Finanzierung über das Aufstiegs-Bafög

Unterrichtszeiten ausschließlich vormittags

in den Schulferien unterrichtsfrei

Zulassung auch ohne Abitur möglich

kleine Lerngruppen, persönlicher Kontakt

niedrige Studiengebühren WIRTSCHAFTS AKADEMIE

www.daa-wa.de Konrad-Adenauer-Platz 9, direkt am Düsseldorfer HBF

Libelle | Januar 2018

25


GUTES BENEHMEN

Diplompädagogin Sabine Röhler, die im CJD Berufsbildungswerk Frechen als Jobcoach Auszubildende auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet, weiß aus vielen Gesprächen mit Arbeitgebern, dass die sogenannten Social Skills immer wichtiger werden. Der Fachkräftemangel im Verkauf, in der Gastronomie und in der Lageristik liege auch darin begründet, dass Höflichkeit im Umgang mit Kunden, Hilfsbereitschaft, aufmerksames Zuhören und zuverlässiges Erfüllen der Arbeitsaufträge sowie Teamfähigkeit von Azubis nicht mehr selbstverständlich zu erwarten sind. Sabine Röhler stellt in ihren Bewerbungstrainings auch den freundlichen Umgangston in den Fokus. „Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck. Dieser ist umso wichtiger, wenn er bei einem Vorstellungsgespräch für einen Arbeitsplatz stattfindet. Auch körpersprachliche Aspekte wie Blickkontakt, Lächeln und ein fester Händedruck üben wir in Rollenspielen ein.“

HÖFLICHKEIT HAT IHRE GRENZEN – EIN DEUTLICHES NEIN IST AUCH WICHTIG.

ANE_W / PHOTOCASE.DE

SCHLÜSSELQUALIFIKATIONEN IM ARBEITSLEBEN WERDEN IMMER WICHTIGER.

ANDERE LÄNDER – ANDERE SITTEN … Während Männer in französischen Schwimmbädern auf keinen Fall weite Badeshorts tragen sollten, weil sie als unhygienisch gelten, dürfen in den USA auf keinen Fall zu enge Badeshorts getragen werden, weil sie als zu sexy gelten. Überhaupt ist FKK oder oben ohne in den USA verpönt. Hierfür erhält man in vielen Bundesstaaten sogar für Babys eine Anzeige. Die Briten haben das Schlangestehen erfunden. „Rechts stehen, links gehen“ ist eine Devise, die wir uns nicht nur auf Deutschlands Rolltreppen durchaus abschauen könnten. In Spanien gilt: Kinder dürfen laut sein. Gespräche über Sinn und Unsinn von Stierkämpfen sollte man sich verkneifen.

Es geht bei gutem Benehmen nicht um Anpassung, Umformung oder Erziehung im Sinne eines Verbiegens, sondern wieder und wieder um gegenseitige Wertschätzung. seinen Magen. Hilflos hörte ich mich laut Dass auch unter meiner Maxime der achtsa- schimpfen „Wir greifen nicht, niemals, nie men Kommunikation ein Vulkan brodelt, mit unseren Fingern auf den Teller der anerlebte ich beim Essen mit einer Urlaubs- dern und nehmen ihnen ihr Essen weg! bekanntschaft und ihrem Sohn, das mei- Wenn man mit euch nicht in Ruhe essen ne eigenen guten Manieren überraschend kann, war das unser allerletztes gemeinsaschachmatt setzte. Zum Verschlingen sei- mes Essen!“ Ups ... im Umkreis von 30 Menes Essens brauchte der Junge keine drei tern schauten mich unzählige Augenpaare Minuten. In der vierten Minute hypnotisier- überrascht an. Ich habe mir daraufhin eine te er mit Inbrunst meinen Fisch, um ihm mentale Notiz gemacht, nicht noch einmal neues Leben einzuhauchen und ihn dazu mit Menschen meinen kostbaren Urlaub zu bewegen, auf seinen Teller zu schwim- zu teilen, die ich nicht mindestens einmal men. Unverrichteter Dinge verirrten sich habe essen sehen. Es ist ja sooo aufschlussseine abgeleckten Finger im Kindergericht reich. Welche Situationen bei unseren Kinmeiner Tochter und ihre Fischstäbchen in dern hängen bleiben, können wir nicht wis-

26

Libelle | Januar 2018

OAT_PHAWAT – ISTOCK.COM

übereinstimmt. Das hilft auch in der Schule und später im Berufsleben.

Die Dänen ziehen in Privaträumen immer ihre Schuhe aus. Also bei Reisen zu dänischen Freunden an Strümpfe ohne Löcher denken! Die Italiener sind bekannt für ihren eleganten Kleidungsstil. Auch bei großer Hitze ist es unschicklich, in Strandkleidung durch die Städte zu flanieren. Das gilt insbesondere für Besuche in Kulturdenkmälern. Taschentuch-Trompeten macht vor allem bei Tisch in der Türkei gar keinen guten Eindruck. Das wäre in etwa so, als würde man in Deutschland laut in die Runde rülpsen. In China allerdings sehr wohl an der Tagesordnung: Schmatzen, Rülpsen und Schlürfen. Es zeigt, dass das Essen hervorragend geschmeckt hat.

sen. Wir können nur täglich vorleben, wie wir uns ein wertschätzendes Miteinander vorstellen. Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu. Denn wenn wir ehrlich sind, erkennen wir im unerwünschten, unhöflichen, respektlosen Verhalten unserer Kinder doch immer auch ein Stück von uns selbst wieder. Manchmal pampen sie uns sogar wörtlich die weniger schönen Sätze entgegen, mit denen wir sie einst wieder und wieder zurechtgewiesen haben. Spätestens in der Pubertät zahlen sie uns so unsere eigenen Unarten zurück. Also gehen wir mit gutem Beispiel voran – so gut, wie wir es eben können!


Moderne

n l e d n i Stoffw Gut für die Gesundheit Stoffwindeln sind atmungsaktiv. Sie sind frei von Chemikalien und

Schonen Deinen Geldbeutel Mit Stoffwindeln sparst Du mehrere hundert Euro. Da bleibt mehr Geld

Schadstoffen, das sorgt für ein gutes Hautklima.

in der Haushaltskasse übrig.

Weniger Müllberge Auf die gesamte Wickelzeit gerechnet, landen pro Kind 1,5 Tonnen Wegwerfwindeln im Müll.

Passen einfach immer Praktisch und flexibel. Moderne Stoffwindeln lassen sich genauso einfach anlegen wie Wegwerfwindeln.

www.ananas.shop persönlich.nachhaltig.vielfältig

Social Media

Jetzt beraten lassen unter:

facebook.com/ananasstoffwindeln instagram.com/ananasstoffwindeln

+49 211 16 3953 93

hallo@ananas.shop


ELTERNBLOGGER

Erziehst du nur oder bloggst du schon? Erziehung, Ernährung, Elternsorgen: Zu allen erdenklichen Themen des FamilienDaseins äußern sich Mütter wie Väter im Internet auf einer eigenen Präsenz. Längst gibt es für diese Spezies eine eigene Gattungsbezeichnung: „Elternblogger“. Welche Motivation steckt eigentlich dahinter? Kann man damit Geld verdienen? Und wie sieht die Szene im Libelle-Verbreitungsgebiet aus?

sondern richtige kleine Unternehmen.“ Wie zum Beispiel KATHINKAAAA.COM. Bloggerin und Krankenschwester in Elternzeit Kathi (28) hat stolze sowie treue 94 000 Follower bei Instagram und ist mit ihren Beiträgen sowie professionellen Fotos rund um die Themen „Family, Lifestyle, Beauty und Fashion“ auch für Unternehmen dieser Branche höchst interessant. Vertreten wird sie von einem eigenen Management unter dem Namen „kmedia“ in Hoyerswerda.

ALEEPISKIN – ISTOCK.COM

In Düsseldorf bloggen viele Papas

Text: Nadine Lente

oder Snapchat. Ein altes Sprichwort branchenspezifisch neu formuliert fasst treffend zusammen: Vor lauter Plattformen sieht man die Sozialen Medien nicht mehr.

Eigentlich ist die Bezeichnung „Blogger“ schon wieder überholt. Im OnlineBusiness spricht man längst von „Influencern“; Firmen wie Drogeriehändler Bloggen als Business DM, Kosmetik-Hersteller Schaebens Einer, der hier den Durchblick behalten hat, ist der oder Windelhersteller Pampers haben Düsseldorfer Roland Schweins. Schon 2007 hat sich eigene Angestellte für das sogenannte der ehemalige Wirtschaftsjournalist und Objektleiter Influencer-Marketing. Als „Influencer“ der Verlagsgruppe Handelsblatt Online mit den sozi(dtsch. „Beeinflusser“) bezeichnet man alen Medien und mit Bloggern beruflich beschäftigt. im Social-Media-Marketing Personen Damals steckten diese noch in den Kinderschuhen, mit starker Präsenz und hohem Anse- nur wenige Unternehmen oder Institutionen nahhen in einem oder mehreren sozialen men Blogger oder YouTuber als „Beeinflusser“ oder Netzwerken. Dazu zählen neben ei- gar als Teil der Medienlandschaft wahr. „Heute ingenem Blog vor allem Instagram und vestieren Unternehmen in Social-Media-Marketing YouTube, aber auch Twitter, Periscope und die erfolgreichsten Blogs sind kein Hobby mehr,

28

Libelle | Januar 2018

„Allein in Düsseldorf sind mehr als 80 Mama- und Papablogger aktiv“, schätzt Roland Schweins. Interessant: Der Großraum Düsseldorf ist besonders papabloggerlastig. „Einige der größten und besten kommen hierher, darunter PAPA-ONLINE.COM oder VAETERUND-KARRIERE.DE vom Düsseldorfer Hans-Georg Nelles. Insgesamt machen Papablogs aber nur ein Prozent der Elternblogosphäre aus. Schade, oder?“ Wer sich speziell für Papablogs interessiert, der findet – designtechnisch gerade aktuell passend für alle Star-WarsFans – eine gute Übersicht mit Links auf ICHBINDEINVATER.DE. Hier bloggen die Kölner Dr. Thomas Guntermann und Thomas Lemken unter dem Motto „Früher waren wir cool – jetzt sind wir Väter“. Gebloggt hat Roland Schweins auch einmal, auf PASSIONPAPA.DE. Zum Thema Elternblogger ist er aus persönlichen Gründen gekommen – 2010 und 2012 sind seine beiden Söhne geboren. Beruflich beschäftigt hat er sich in den Anfängen seiner Düsseldorfer Firma „Styleranking“ jedoch erst mal mit Beauty- und Modeblogs. Wie kommt man(n) zu dem Thema? „Das war eine ganz unromantische Entscheidung“, erzählt er. „2007 war die Branche noch ein ,weißer Fleck‘ im Netz. Themen wie Auto oder Karriere waren bereits gut besetzt von mobile.de oder stepstone.de. In Sachen Mode dachte man damals – wie man jetzt weiß, fälschlicherweise –, das verkauft sich nicht online und auch die Verlage hinkten hinterher.“ Schweins gründet Styleranking als Mo-


die Düsseldorfer Bloggerin Nicole Freitag, verheiratet, zwei Kinder (7 & 9 Jahre) die-kleinen-feinschmecker.de

PRIVAT

3 Fragen an ... Warum bloggst du? Meine Motivation ist das Thema „Ernährung“. Viele Mamas und Papas haben täglich die gleiche Herausforderung wie ich: Was gibt es heute zu essen? Das Problem wollte ich lösen. Ich habe angefangen, Rezepte zu sammeln, die gesund, im normalen Zeitrahmen zu kochen sind und vor allem schmecken. Ich gebe Tipps weiter, die mir sehr geholfen haben. Alles hat immer mit Essen, Zutaten, Zubehör, Lunchboxen oder Deko zu tun. Seit Kurzem gibt es auch das Thema Familienzuwachs ;-) – wir bekommen nämlich einen Hund ...

Gemeinsam für Kinder Kindertagespflege

Familienpflege / Notbetreuung

Ein-Eltern-Familien

Familientreff

Kindertagesstätten

KiND VAMV Düsseldorf e.V. ist die Düsseldorfer Fachberatungsstelle für Kinderbetreuungen und Ein-Eltern-Familien

Seit wann bloggst du? Seit Juni 2016. Ist Bloggen dein Beruf, verdienst du damit Geld? Nein, das mache ich nebenberuflich bzw. eher als Hobby. Meine Einnahmen hieraus decken bisher nicht die Kosten des Blogs. Das vor allem aber auch, weil ich nur Werbung zu Produkten oder Dienstleistungen mache, von denen ich wirklich überzeugt bin.

Familienunterstützender Dienst

Kindertagespflege

decommunity, als Online-Magazin. Schnell umgibt er sich mit Bloggern; seit 2011 organisiert er alle sechs Monate FashionBlogger-Cafés in Berlin und Düsseldorf. Bis zu 200 Blogger kommen, um Kontakte zu knüpfen und die Konkurrenz kennenzulernen. Mittlerweile Agentur, bringt Schweins Unternehmen und Blogger zusammen. Seit 2014 organisiert er erfolgreich Elternbloggercafés. 2018 findet eines von dreien zum ersten Mal nicht in Düsseldorf, sondern am 10. Juni in Köln statt. Die beiden anderen im Herbst in München und in Berlin.

Rechtliche Fallstricke Möglichkeiten, mit einem Blog Geld zu verdienen, gibt es viele: Links, Banner, Marken-Kooperationen. Leben können davon allerdings nur einige wenige. Reichweite und vor allem Qualität der Follower und User zählen für die Firmen. Besonders lukrativ können sogenannte Advertorials sein, das sind bezahlte Artikel und Fotos oder Filme, die ein Produkt vorstellen. Hier werden durchaus höhere, vierstellige Summen verlangt – und das vorgestellte Produkt sowie durchaus auch weitere des Herstellers gibt’s kostenlos dazu. Doch Vorsicht: Jeder, der bloggt oder gegen Bezahlung in den sozialen Medien unterwegs ist, muss sich an gesetzliche Vorgaben halten. Ein Advertorial ist kein journalistischer Artikel und muss als Werbung gekennzeichnet sein.

• Ambulante Familienpflege bei Krankheit des hauptsächlich betreuunden Elternteils • Betreuung von behinderten Kindern • Über-Nacht Betreuungen • Vermittlung von Kurzzeitfamilien • Springerinnen für z.B. Kindertagesstätten

• Vermittlung & Beratung für Tagesmütter / Väter und Kinderfrauen • Qualifizierung von Tagesmüttern/ Vätern und Kinderfrauen nach DJI Curiculum

Ferienbetreuungen • Für Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren • Ostern - Sommer - Herbst

Ein-Eltern-Familien • • • •

So erreichen Sie uns: Tel.: Fax: E-Mail: Web:

0211-418 444-0 0211-418444-19 info@kind-vamv-duesseldorf.de www.kind-vamv-duesseldorf.de

Beratung Offene Angebote Freizeiten Familienpatenschaften

Besuchen Sie uns auf Facebook unter KIND VAMV Düsseldorf e.V.

Fotografien: iStockphoto & fotolia

KiND VAMV Düsseldorf e.V. Gemeinsam für Kinder

20171018_AnzeigeLibelle_Generell_NEU.indd 1

www.kind-vamv-duesseldorf.de

Libelle | Januar 2018

29

18.10.2017 14:41:43


LIBELLE: JAHR DER NACHHALTIGKEIT

Ein neues Jahr beginnt und liegt voller Möglichkeiten vor uns. Wohin soll es gehen? Die Libelle hat sich für 2018 vorgenommen, das Thema Nachhaltigkeit Monat für Monat verstärkt in den Blick zu nehmen. Was tut sich in der Stadt, worüber können wir berichten, wer hat gute Ideen und was können wir selbst beisteuern? Unser Fokus liegt dabei auf den machbaren kleinen Schritten – für eine nachhaltige Zukunft für uns alle.

Text: Petra Baten

NATALIA KUPROVA - ISTOCK , CIRODELIA - STOCK.ADOBE.COM

Mehr als nur ein Gummiwort

gestern noch heiß begehrten Knicklichter mit den fluoreszierenden Leuchteffekten, die so schön aussehen, dass ich schon große ÜberVor ein paar Jahren haben wir, als meine Eltern uns fragten, was wir zeugungskraft aufwenden musste, um sie ihm vor dem Schlafengeuns zu Weihnachten wünschen, geantwortet: Wechselt den Strom- hen vom Arm zu schwatzen, sind ein Spaß für eine Nacht. Doch so anbieter, denn damit tut ihr mehr für eure Enkel als mit der dritten schlau mein Sohn mit seinen acht Jahren das Prinzip auch durchKiste Plastik-Bausteine unterm Weihnachtsbaum. Natürlich konn- schaut hat, wird dies die Begehrlichkeit des Produkts für ihn nicht ten wir ihnen das Spielzeug nicht ausreden, wollten wir auch gar schmälern und mich nicht davon abhalten, die Dinger ab und an nicht, aber sie haben trotzdem den Stromanbieter gewechselt, weg eben doch in den Einkaufskorb wandern zu lassen. Die fehlende vom lokalen Anbieter hin zu einem Ökostrom-Unternehmen. Jeden Nachhaltigkeit von Knicklichtern wird niemanden überraschen. Erkann man mit einer solchen Bitte natürlich nicht erreichen, aber staunlich ist höchstens, dass man den Vorschlag findet, man könne als Familie konnten wir so auch die Generation mit ins nachhaltige sich mit einer Taschenlampe und buntem Origami-Papier behelfen, Boot holen, die ansonsten aus Gewohnheit die nächsten Jahrzehnte wenn man nach einer Alternative googelt. Oh, bitte! Nachhaltigkeit fraglos ihrem bisherigen Anbieter die Treue gehalten hätte. lässt sich nicht über alles stülpen, was einen Platz in unserem Leben hat. Und wer ein Knicklicht kauft, weiß, dass diese Investition Lieber unperfekt als gar nicht weder unser Ökosystem aufrechterhält noch zukunftsverträglich Für die Kinder, für die Enkel, für die folgenden Generationen. Ge- ist. Für ein gerodetes Knicklicht wachsen keine zwei neuen nach. meinsam eine nachhaltigere Zukunft schaffen. Doch es ist so eine Trotzdem gibt es sie, nicht nur im Allgemeinen, sondern bestimmt Sache mit der Nachhaltigkeit. An vielen Stellen passt sie so gar auch bei unserer nächsten Party. Ist Nachhaltigkeit also ein Gumnicht in unser Leben: „Das ist ja voll bescheuert. Dann kann man miwort geworden, das das Potenzial hat, Trendbegriff und Unwort die ja gleich wegwerfen.“ Mein Sohn bringt es auf den Punkt. Die zugleich zu sein? Nein! Dass es im familiären Alltag nicht immer

30

Libelle | Januar 2018


www.grünwelt.de

Gratis Tarifrechner ACHTUNG, INTERN! Nachhaltige Libelle Weil wir nicht nur drüber schnacken, sondern selbst auch mittun möchten, lassen wir euch monatlich hinter unseren Redaktionsvorhang schauen, wie es bei der Libelle um die Nachhaltigkeit bestellt ist, wo wir uns verbessern wollen, was schon gut läuft, welche nachhaltigen Pläne wir haben und ob uns die Umsetzung gelingt oder nicht. Also mal sehen, wie nachhaltig ist die Libelle unterwegs ...? Da unser Hauptmedium und größtes Verbrauchsmaterial Papier ist, sorgen wir dafür, dass alles, was bei uns an Papier und Pappe anfällt, zum kreativen Verbasteln an Kindergärten und Kitas geht. Wir verwenden Umweltpapier und die Libelle ist – ganz frisch seit Januar – mit dem Blauen Engel ausgezeichnet, weil auch die beim Druck verwendeten Farben hohen ökologischen Standards entsprechen.

Ermitteln Sie jetzt ihr persönliches Sparpotential und sparen Sie bis zu 500 Euro

0800-111 55 11 0211-777 9999

Strom, Gas & Wärmestrom 24 Monate Preisgarantie Mehrfach ausgezeichnet

Gut, grün, günstig:

NeanderStrom und NeanderGas Mit NeanderStrom aus 100 % Naturkraft und klimaneutralem NeanderGas schonen Sie Klima und Konto gleich doppelt. Darum jetzt unter Tel. 0800 80 90 123 informieren oder direkt auf www.neander-energie.de wechseln.

Wer die Libelle per Post von uns bekommt, wird feststellen, dass die Briefumschläge aus alten Landkarten recycelt sind. Den Strom für unsere Computer liefert Naturstrom, einer der echten Ökostromanbieter. Aber wir haben noch viel mehr vor. Unser nächstes Ziel ist die Umstellung auf Bambus-Toilettenpapier. Klingt schräg? Keine Sorge, wir halten euch auf dem Laufenden …

einwandfrei nachhaltig zugeht, sollte uns nicht den Spaß an der Freude nehmen und mit schlechtem Gewissen resignieren lassen, sondern uns neugierig und wachsam machen für die trotz allem so zahlreichen Möglichkeiten unseres alltäglichen Handelns und ins Staunen versetzen über unser mittlerweile doch großes nachhaltiges Potenzial.

Für die Zukunft: Go 2018 Wir haben für die Libelle das Jahr 2018 zum „Jahr der Nachhaltigkeit“ erklärt und werden jeden Monat eine Facette unseres Stadtlebens unter die Lupe nehmen, die im Verdacht steht, ein besonders umweltfreundliches Potenzial zu haben. Wir werden versuchen herauszufinden, wie nachhaltig die Stadt ist, in der wir leben, und wie Familien unkompliziert davon profitieren und sich beteiligen können. Dabei wollen wir neben vielem anderem der Rolle von Plastik in unserem Leben auf die Schliche kommen, uns anschauen, wie und wo Upcycling funktioniert, wie Bauernmärkte und Imkereien nicht nur unser Frühstück bereichern und was man neben Auto und Essen so alles sharen kann. Seid gespannt!

TanzEtage

NE_Kombi_AZ_92x128_ohneStoerer_RZ2.indd 1

15.12.17 10:56

Ballettschule Julia Durkowiak – Steinstr. 34, 40210 Düsseldorf

Neue Kurse ab Januar 2018 Tänzerische Früherziehung für 3 – 6jährige

Jazz-Dance Klassen für Kinder und Jugendliche

Klassisches Ballett für 6 – 10jährige

Klassisches Ballett für Jugendliche

Anmeldung und Info: 0211/24834 48 www.tanzetage-duesseldorf.de

Libelle | Januar 2018

31


SUZE / PHOTOCASE.DE

DAVID-W- / PHOTOCASE.DE

LBP / PHOTOCASE.DE

ÖKOSTROM

Am besten grün PR

OV

A-

I ST O

CK

Den Stromanbieter zu wechseln ist nicht schwer, ein Wechsel zu Ökostrom nahezu bundesweit möglich. Ökolabels und Tarifrechner erleichtern die Suche nach der besten Variante, haben aber ihre Tücken. Ein erhellender Wegweiser durchs Stromdunkel … N AT

Text: Petra Baten

ALI

AK

U

überlassen. „Als Verbraucher muss man sich zwei Kohlestrom in Ökostrom ausgeschlosLeitfragen stellen“, erklärt Dr. Tim Loppe, Pressespre- sen“ werden. Das in Düsseldorf anEin Formular und die Sache ist geritzt. cher von Naturstrom. „Wen möchte ich mit meinem sässige und überregional operierende Den Stromanbieter zu wechseln ist fast Geld unterstützen? Ist es mir egal, ob ich mit meinem Unternehmen Naturstrom garantiert so leicht wie der Wechsel des Mobil- Geld die Energiewende unterstütze oder ob um drei mit dem Label, „dass ein Cent pro Kifunknetzes. Die Zeiten einer lebenslan- Ecken doch ein großer Energieriese profitiert?“ Denn lowattstunde zum Bau und zur Fördegen Treue zum lokalen Stromanbieter hinter vielen Anbietern von sogenanntem Ökostrom rung neuer Öko-Kraftwerke eingesetzt in guten wie in schlechten Zeiten sind stehen in zweiter Riege Gesellschafter in Form von wird“, erläutert Dr. Loppe. In ähnlicher vorbei. Mittlerweile ist in den Köpfen Energiekonzernen, deren Energiemix sich primär Weise steht ok power, wohinter der der Verbraucher angekommen, dass sie aus Kohle und Atom speist. Ökostrom ist daher nicht gemeinnützige Verein EnergieVision es in der Hand haben. Sie bestimmen, gleich Ökostrom. steht, für hochwertigen Ökostrom, der wo es langgeht. Sie entscheiden, wie „mit den Erlösen aus dem Ökostromschnell die Energiewende vollzogen Blick aufs Etikett tarif Projekte, die die Energiewende wird, wie hoch die Gelder sind, die in Wer sichergehen will, dass sein Geld in Förderung beschleunigen und qualitativ vorandie Förderung von Biomasse, Fotovol- und Ausbau der erneuerbaren Energien gesteckt wird, bringen“, fördert. Doch nicht alle Ökotaik, Wind- und Wasserkraft gesteckt dem kann ein Blick auf die Öko-Labels helfen. So ga- Labels werden für die Investition in werden. Indem sie sich gut überlegen, rantiert zum Beispiel das älteste deutsche Label Grü- erneuerbare Energien vergeben. Daher wem sie den Strom abkaufen und damit ner Strom, „dass 100 Prozent Ökostrom erzeugt und verzichten manche Ökostromanbieter ihr Geld zur nachhaltigen Verwendung eingekauft“ und die „Umetikettierung von Atom- und bewusst auf die Zertifizierung durch

32

Libelle | Januar 2018


REGIONALE ÖKOS NEANDER ENERGIE Das Unternehmen bietet zertifizierten Naturstrom aus der Region und CO2-neutrales Gas, für das in Klimaschutzprojekte investiert wird.

WERE / PHOTOCASE.DE

ÜBERREGIONALE ÖKOS

ATOMKRAFT, NEIN DANKE Nach der Nuklearkatastrophe im japanischen Kernkraftwerk in Fukushima im März 2011 ist die Forderung nach einem Ausstieg aus der Kernenergie in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Die im Herbst 2010 beschlossene Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke wurde zurückgenommen, der Ausstieg aus der Kernkraft bis 2022 von der Bundesregierung beschlossen. Die Besorgnis darum, dass sich Horrorszenarien wie in Japan auch vor der europäischen Haustür abspielen könnten, ist auf einmal wieder im Bewusstsein der Verbraucher und führte neben der Forderung nach einer neuen Energiepolitik auch zu einer erhöhten Bereitschaft, seinen eigenen Teil zur Energiewende beizutragen und den Stromanbieter zu wechseln. Damit ist der Ökostrom in Deutschland auf dem Vormarsch. Laut einer Studie von Kantar Emnid im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) von 2017 halten 95 Prozent der Deutschen die Nutzung und den Ausbau erneuerbarer Energien für wichtig bis außerordentlich wichtig.

NATURSTROM AG Das unabhängige Düsseldorfer Unternehmen liefert Ökostrom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien, zum größten Teil aus deutscher Wind- und Wasserkraft. EWS SCHÖNAU GMBH Nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl entstanden, gewinnt EWS seinen Strom aus erneuerbaren Energien und durch Kraft-Wärme-Kopplung. GREENPEACE ENERGY EG Das Unternehmen bezieht seinen Strom aus deutscher und österreichischer Wasserund Windkraft und baut den Windkraftanteil aus. LICHTBLICK SE Der größte deutsche Ökostromanbieter gewinnt seinen Strom ausschließlich durch deutsche Wasserkraft und bietet seinen Kunden auch Bio-Heizgas an. GRÜNWELT ENERGIE Die Marke bietet deutschen Kunden Ökostrom und klimaneutrales Gas aus umweltfreundlichen Energiequellen und ist 2011 aus den Energieversorgern Stromio und gas.de entstanden.

bestimmte Öko-Labels oder lehnen Prüfverfahren ab. Das Fehlen so manchen Öko-Labels ist daher kein Indiz für schlechte Qualität.

tarif hängt, der wird staunen, da sich ein Wechsel für den lokalen Stadtwerken bezogen wird, ihn allemal lohnt. Wer überlegt, aus der Grundversor- beträgt nur zwei Wochen. Bei Stromvergung zu einem Ökostromanbieter zu wechseln, merkt trägen mit alternativen Anbietern oder sogar, dass er noch Geld sparen kann. Doch bei den Sondertarifen der Stadtwerke sieht gängigen Tarifrechnern ist oft Vorsicht angesagt: Ein es anders aus. Hier können Verträge Drum prüfe … besonderes Augenmerk sollte auf die Voreinstellun- eine Mindestlaufzeit haben, die nicht Ein Modul zur finanziellen Orientie- gen gelenkt werden, damit nicht Äpfel mit Birnen unterschritten werden darf. Im Falle rung beim Wechsel des Stromanbieters und Sondertarife oder Bonus-Lockangebote mit Stan- einer Preiserhöhung gilt jedoch zum sind Portale zum Tarifvergleich. Denn dardkonditionen verglichen werden. Sonst könnte Verbraucherschutz ein Sonderkündider Markt der infrage kommenden das böse Erwachen kommen, sobald lockende Frei- gungsrecht. Für den Wechsel gilt es nur Stromanbieter ist weitaus größer als kilowattstunden verbraucht sind und der Stromtarif ein einziges Formular beim Wunschanman annehmen könnte. „Im Schnitt sein wahres Antlitz zeigt. bieter auszufüllen, noch dazu bequem kann man pro Netzgebiet, das bedeutet online von der Couch aus. Alle Formaquasi pro Postleitzahlengebiet, aus 100 Wechsel ist immer möglich litäten rund um die Kündigung beim Ökostromtarifen auswählen“, erklärt Aber egal ob Mietwohnung oder eigene Butze, ein Ex übernimmt der neue Anbieter. Nur Dr. Loppe. „Manche Anbieter sitzen vor Wechsel ist immer möglich und mit weniger Aufwand für den Fall, dass der Ablauf einer Frist Ort, andere sind bundesweit aktiv.“ So verbunden, als man denken mag. Wie schnell er mög- unmittelbar bevorsteht, sollte man auf viel sei aber schon gesagt: Wer bei sei- lich ist, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Nummer sicher gehen und die Kündinem Lokalversorger noch im Standard- Kündigungsfrist für Strom, der im Standardtarif von gung in die eigene Hand nehmen.

Libelle | Januar 2018

33


KURAUFENTHALT

Auszeit für Körper und Seele Jede und jeder hat schon mal von jemandem gehört, der „in Kur“ war. Aber was, wenn ich selbst mal ausgebrannt bin, der Winter mit seinen vielen Infekten die ganze Familie an den Rand ihrer Kräfte gebracht hat, eine Allergie oder andere chronische Erkrankungen einen normalen Alltag unmöglich macht? Erste Schritte zu einem Kuraufenthalt für Eltern und Kinder.

Text: Tanja Römmer-Collmann

ERSTER SCHRITT ZUR KUR muettergenesungswerk.de kag-muettergenesung.de

Wann kommt der Wunsch nach einer Kur auf? Häufig führt eine längere Überlastung mit Familie, Haushalt, Beruf und Kindern dazu, eine Kur, im Fachjargon „stationäre Maßnahme“, zu beantragen – wenn es anders gar nicht mehr weiterzugehen scheint. Weitere Stressfaktoren können schwere Erkrankungen in der Familie sein oder gar ein Todesfall. Auch Suchterkrankungen und Gewalt spielen manchmal eine Rolle.

Wer fährt mit? Grundsätzlich ist völlig offen, ob Erziehende – das können Eltern sein, aber auch Großeltern, Pflegeeltern, alle diejenigen, die in einer erziehenden und rechtlichen Beziehung zu einem Kind stehen, also in der Regel das Sorgerecht innehaben – allein oder mit Kind kuren. Kinder dürfen bis zu einem Alter von zwölf, in Ausnahmefällen 14 Jahren mitgenommen werden.

FEMMECURIEUSE – PHOTOCASE

Was sind typische Krankheitsbilder? Bei Müttern und auch Vätern liegen die Haupterkrankungen im psychosomatischen, psychischen, danach erst im orthopädischen beziehungsweise Herz-Kreislauf-Bereich. Asthma und Hauterkrankungen werden zwar in den Einrichtungen mitbehandelt, sind aber meist nicht ausschlaggebend für den Wunsch nach der Kur. Offiziell sind Kuren Maßnahmen zur medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation.

Berufstätigkeit viel mehr Anteil an der Betreuung und Erziehung und auch in Teilen an der Haushaltsführung und sind damit zunehmend überlastet. Steht mir eine Kur zu? Erziehende haben Anspruch auf eine Kur, wenn ihre gesundheitlichen Probleme mit ihrer Mutter- oder Vaterrolle in Verbindung stehen. Es sollten mehrere Erkrankungen vorliegen, die zu Hause die Besuche von verschiedenen Fachärzten notwendig machen würden. Kommen dann noch sogenannte „soziale Kontextfaktoren“ hinzu, steht einer Kur in der Regel nichts mehr im Weg. Alle vier Jahre, in Ausnahmefällen nach drei Jahren, ist eine Kur möglich.

Wer hilft mir beim Antrag? Erste Anlaufstelle ist die Homepage des Müttergenesungswerks, das auch etwa die Hälfte der Kurkliniken betreibt. Das Werk listet online die zuständigen Kurberatungsstellen. In Düsseldorf gibt es zwei Kurberaterinnen: Die eine ist Erika Schulz von der katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) für Müttergenesung, die andere Karola Tappen vom DRK. Sie sowie auch die Krankenkassen halten die Antragsformulare bereit.

Was ist, wenn die Kur abgelehnt wird? Krankenkassen können die Gehen eigentlich auch viele Väter in Kur? Sie sind „im Kommen“ Kur zunächst ablehnen. Auch hier hilft die Kurberatungsstelle, die und machen inzwischen einen Anteil von rund zehn Prozent der sich mit gesetzlichen Fristen auskennt, Mut macht und nach Alkurenden Erziehenden aus, Tendenz steigend. Hier macht sich das ternativen suchen kann. Denn immerhin werden nach der ersten gewandelte Rollenbild bemerkbar: Väter nehmen heute neben ihrer Ablehnung 72 Prozent der abgelehnten Anträge doch noch bewilligt.

34

Libelle | Januar 2018


Wer bezahlt meine Kur? Die Krankenkasse zahlt alles – bis auf den zu leistenden Eigenanteil von zehn Euro pro Tag und Erwachsenen ohne Befreiungsbescheid. Oft haben Krankenkassen spezielle Verträge mit einzelnen Kliniken oder Trägern abgeschlossen und bevorzugen dann diese Häuser. Eltern haben aber ein Wunsch- und Wahlrecht, wenn nachweisbar ist, dass die von ihnen ausgesuchte Klinik die bessere Behandlung gewährleistet.

Saubere Energie 25 € + 25 € je Wechsel für Gas

je Wechsel für Strom

Wie finde ich die richtige Klinik? Die Kurberater wissen, welche medizinischen Behandlungen die einzelnen Kliniken bieten. So ist vor Ort eine passgenaue Therapie des Elternteils möglich. Sollte allerdings die Behandlung des Kindes zum Beispiel wegen Neurodermitis, AD(H)S oder Übergewicht der Hauptgrund für die Kur sein, muss eine spezielle Kinderkurklinik ausgewählt werden. Was muss mein Arbeitgeber wissen? Da eine Kur als stationäre medizinische Maßnahme gilt, müssen Arbeitgeber wie bei einer Krankschreibung den Lohn weiterzahlen; die Kurzeit wird auch nicht auf den Urlaub angerechnet. Übrigens können Arbeitgeber die Kur nicht verbieten, sie haben nur hinsichtlich des Zeitpunkts ein Vetorecht, sodass die Kur zum Beispiel nicht mitten in der Hauptgeschäftszeit eines Betriebs liegen sollte. Und was ist mit der Schule? Kinder werden für die Kur von der Schule freigestellt. Sie bekommen in der Klinik mindestens eine Hausaufgabenbetreuung, wenn nicht sogar Unterricht in den Hauptfächern. Wie läuft meine Kur ab? Eine Kur dauert in der Regel drei Wochen und kann gegebenenfalls um eine Woche verlängert werden. Der Therapieplan wird vor Ort abgesprochen und auch zwischendurch angepasst. Elternteil und Kinder sind gemeinsam in Appartements untergebracht, gehen aber tagsüber getrennt ihrem Programm nach – unter anderem Bewegungsangebote, Physiotherapie, Atemschulung, Entspannungstechnik, Gesprächskreise oder, im Fall der Kinder, Erlebnispädagogik. Daneben gibt es auch Freizeitangebote. Läuft nach der Kur alles besser? Das wäre zu wünschen. Allerdings: Oft liegen die Probleme im sozialen Lebensumfeld – und dieses verändert sich nicht während der Kur. Alleinerziehende bleiben allein, kaputte Ehen werden nicht gekittet … Allerdings kann die Kur die Gesundheit soweit stärken, dass die häuslichen Alltagsprobleme nach der Kur besser zu bewältigen oder zu lösen sind.

Jetzt wechseln und 25 € Startguthaben je Strom- bzw. Gaszähler erhalten: www.naturstrom.de/libelle • Strom aus Wasser- und Windkraft, empfohlen von BUND und NABU • Biogas aus Rest- und Abfallstoffen • Anbieter unabhängig von Kohle- und Atomindustrie • Bau und Förderung neuer Öko-Kraftwerke • fairer Preis, keine Mindestvertragslaufzeit, einfacher Wechsel, ausgezeichneter Kundenservice

Öko-Stromtarif naturstrom

sehr gut Spezial Energie 2017

NATURSTROM AG Düsseldorf, Tel 0211 77 900 - 300, www.naturstrom.de

Die Libelle dankt DRK-Landesfachreferentin Karola Tappen für ihre sachkundigen Auskünfte.

Libelle | Januar 2018

35


BÜCHER / SPIELE / NEUE MEDIEN

Absolute Beginners

BUCH-TIPP Die Welt vom nicht endenden Winter befreien – keine einfache Aufgabe, vor der Odd, der Außenseiter aus dem Wikingerdorf, steht. Mit Hilfe der aus Asgard verbannten und in Tiere verwandelten Götter Loki, Thor und und Odin macht er sich auf den Weg in die Götterstadt. Die letzten Meter muss er jedoch alleine gehen. Diese Neuausgabe von DER LÄCHELNDE ODD UND DIE REISE NACH ASGARD ist mit vielen wunderschönen Illustrationen ausgestattet. Die sind ganz in Schwarz-Weiß und Silber gehalten, wodurch die Kälte des nordischen Winters noch eindringlicher wird. Neil Gaiman kennen viele durch seinen Comic Coraline, der auch verfilmt wurde, sowie seine Bücher für Erwachsene. Wer mehr von ihm lesen möchte, dem sei das Kinderbuch „The day I swapped my father for two goldfish“ ans Herz gelegt, leider bisher nur auf Englisch erhältlich. (sas) Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard, Neil Gaiman und Chris Riddell, Arena Verlag 2017, ab 9 J., ISBN 978-3-401-60362-9, 15 Euro Ein Bilderbuch, das viel mehr ist als das: YAOTAOS ZEICHEN erzählt die Geschichte einer chinesisch-französischen Familie in den 1930er- und 1940er-Jahren. In der Rahmenhandlung entdeckt Enkelin Lucie in einem alten Koffer chinesische Schriftzeichen, die sie auf die Spur ihres Urgroßvaters Yaotao bringen. Kurze Texte und einfühlsame Collagen lassen das von Migration geprägte Schicksal der Familie nacherleben: das Ankommen in einem fremden Land, Liebe, Hoffnung und die Bedrängnis durch Krieg und Gewalt. So entfaltet sich vor Lucie und dem Leser eine eindrückliche und zeitlose Familiensaga zwischen Asien und Europa. (trc) Yaotaos Zeichen, Yi Meng Wu, Kunstanstifter 2017, ab 8 J., ISBN 9783-942-79558-6, 24 Euro

36

Libelle | Januar 2018

Kinder wachsen mit Tablet, Laptop und Smartphone auf. Verständlich und auch sinnvoll, dass sie irgendwann den Wunsch äußern, sich eingehender mit dem Innenleben und der Funktionsweise dieser Alltagsgeräte zu beschäftigen. Zumal Programmieren das logische Denken und die Problemlösungsfähigkeiten trainiert und in der Zukunft unvermeidlich eine wichtige Fähigkeit für jegliches Berufsleben darstellt. Wir stellen aktuelle Sachbücher vor, die Kindern einen ersten, selbstständigen Einstieg in die Thematik ermöglichen – und zwar möglichst unabhängig von gängigen Lernprodukten, die Einsteiger auf möglichst nur eine Programmiersprache und ein bestimmtes Produkt festzulegen versuchen.

EINFACH PROGRAMMIEREN LERNEN erläutert sehr ansprechend und systematisch die Grundbegriffe des Programmierens wie Variablen, Debugging oder Schleifen und liefert damit sinnvolle Grundlagen noch vor der Beschäftigung mit konkreten Programmiersprachen. Das Bildersachbuch behandelt die computerrelevanten Begriffe jeweils auf einer Doppelseite mittels Abbildungen und kurzen Textkästen. Bevorzugt greifen die Autoren in ihren Erklärungen auf sehr anschauliche Vergleiche aus dem „realen“ Leben zurück. Zum Abschluss und damit die Kinder auch selbst aktiv werden können, wird jeweils zu einer Übungs- oder Spielaufgabe mittels Smartphone aufgefordert. (trc) Einfach

programmieren für Kinder – mit Buch und Smartphone programmieren lernen, Diana und Philipp Knodel, Carlsen 2017, ab 8 J., ISBN 978-3-55122077-6, 14,99 Euro

DIE JAGD NACH DEM CODE

PROGRAMMIEREN FÜR KIDS

liefert, eingebettet in eine passende Abenteuergeschichte, Schritt-fürSchritt-Anleitungen zum Programmieren einer Webseite, einer App oder eines Spiels mittels der Programmiersprachen HTML, CSS und JavaScript. Nötig ist dazu ein Computer, an dem Kinder die sechs sogenannten Missionen erarbeiten können. Zeile für Zeile geben sie die vorgegebenen Programmierungen ein und kontrollieren dann, ob das Ergebnis am Bildschirm der vorgegebenen Abbildung entspricht. Natürlich können sie dabei auch eigene Ideen ausprobieren. Das Autorenteam dieses Buchs ist allesamt jünger als 18 Jahre – und diese Nähe zu den Lesern ist dem Sachbuch auch sehr positiv anzumerken. (trc) Die Jagd

bezieht sich ausschließlich auf die kostenlose und auch von Schulen gern verwendete Programmiersprache Scratch. Sie basiert auf einem Drag-and-dropSystem, mit dem sich leicht kleine Spiele wie ein Labyrinth, Autorennen oder eine Schatzsuche schreiben und eigene Spielfiguren gestalten lassen. Autor Max Wainewright, ein ehemaliger Londoner Grundschullehrer, hat zahlreiche Programmierbücher für Kinder geschrieben und überzeugt mit seiner übersichtlichen, ansprechenden Schrittfür-Schritt-Darbietung des Stoffes. Die zu programmierenden Spiele sind je nach Schwierigkeit in fünf Level unterteilt, sodass jeder Coder auf seinem Niveau einsteigen kann. (trc) Pro-

nach dem Code – Programmieren für Kinder, Young Rewired State, Knesebeck 2017, ab 10 J., ISBN 978-3-957-28043-5, 16,95 Euro

grammieren für Kids: 20 Spiele mit Scratch, Max Wainewright, Ullmann 2017, ab 7 J., ISBN 978-3-741-52256-7, 9,99 Euro


Ahoi!

... und jetzt schnell ins Spielschiff!” – ielschiff e vom Sp ok. Like! Alles Neu f Facebo au ch au jetzt,

Es funkelt prächtig In einer Eissäule finden die Drachenkinder tolle Funkelsteine. Die möchten sie natürlich gern mit nach Hause nehmen. Deshalb rufen sie Papa Drache zur Hilfe, der die Eissäule Stück für Stück zum Schmelzen bringt. Dabei purzeln die Funkelsteine herunter und jedes Kind darf die Steine einer Farbe einsammeln. Die Kinder müssen jedes Mal überlegen, von welcher Farbe wohl die meisten Funkelschätze herunterfallen. Für Spannung sorgt, dass einige Funkelsteine in den Löchern im Boden verschwinden. Wer am Ende die meisten Steine gesammelt hat, gewinnt. FUNKELSCHATZ begeistert (nicht nur) die Kinder mit seinem tollen Material. Am Ende kann dann kräftig zählen geübt werden, denn 15 bis 25 gesammelte Steine sind keine Seltenheit – zumindest für diejenigen, die vorher gut hingeschaut haben und sich für die richtigen Farben entschieden haben. Binnen drei Wochen wollten unsere Kinder mehr als ein Dutzend Partien spielen – trotz aller Konkurrenz durch die vielen Herbstneuheiten. Ich würde mich nicht wundern, wenn Funkelschatz auch den ein oder anderen Preis gewinnt. (Jürgen Karla) Funkelschatz, von Lena und Günter Burkhardt, Haba 2017, für 2 – 4 Spieler, ab 5 J., 15 Min., 14,95 Euro

• Holzspielzeug • Fahrzeuge • Puppen und Stofftiere • Bücher, Spiele und Vieles mehr. www.spielschiff.de Wir sind gerne für Sie da: Montags - Freitags: 9.30 - 19.00 Uhr, Samstags: 9.30 - 16.00 Uhr Kaiserswerther Str. 6, 40477 Düsseldorf, Telefon: 02 11 4 98 36 01

2018

09.09. 30.06.

03. - 07.10.

18.02.

Radau vom Feinsten Hoch aus dem Norden überrollt der Kinderrock von RADAU! die Republik – wer sich nach garantiert blockflötenfreier Kindermucke sehnt, der ist hier richtig. Stattdessen: Gitarrenriffs, professioneller Sound und wortwitzige, aber angenehm lockere Texte. Hier geht es um den gemeinsamen Spaß an der Musik, und das kommt rüber. Und auch wenn sich das Album STRENG GEHEIM nennt – das wird es gewiss nicht lange bleiben! (trc) Streng geheim! von Radau!, German Wahnsinn Records, ab 4 J., ASIN B0749K5GYT, ca. 14,99 Euro

Guter Typ Auf seinem neuen Album ICH BIN DU singt TOM LEHEL gegen das Cyber-Mobbing an. Songs wie „Du doof?!“, aber auch seine anderen Balladen werben ebenso groovig wie peppig, ebenso unterhaltsam wie unaufgeregt für Toleranz, Respekt und ein friedlich-freudiges Miteinander. Der Musiker mit der wilden Fönfrisur und der neonfarbenen Riesensonnenbrille „oben auf dem Kopf“ wandelt mühelos zwischen Erwachsenen- und Kinderwelt, ist als Comedian und Schauspieler ebenso bekannt wie als Kindermoderator und -musiker. (trc) Ich bin du, Tom Lehel, Karussell, ab 4 J., ASIN B073ZTYPJS, ca. 12,99 Euro

09.02.

09.11. - 1

23.02.

4.01.

30.09. Medienpartner:

www.junges-capitol.de Tel: 0211 - 73 440

Ein Theater der

Ob Vater-Sohn-Tag, Mädelstag oder nur für mich...

... jetzt einen Maltermin vereinbaren 0211 5136409

Geburtstag feiern auf die kreative Art

Schwerinstraße 7 40477 Düsseldorf www.manufattura.com

Libelle | Januar 2018

37


Die DschungelTad Stones und helden – Das große das Geheimnis von Kinoabenteuer König Midas

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft

Kinostart: 4. Januar

Kinostart: 11. Januar

Kinostart: 18. Januar

Regie: David Alaux Mit den Stimmen von: stand bei Redaktionsschluss nicht fest FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Empfehlung: ab 5 J.

Regie: Enrique Gato, David Alonso Stimmen und FSK-Freigabe: standen bei Redaktionsschluss nicht fest Libelle-Empfehlung: ab 6 J.

Kinder weltweit können seit 2014 im Fernsehen mitfiebern und mitlachen, wenn der getigerte Pinguin Maurice und seine Freunde zehnminütige Abenteuer in ihrem Dschungel bestehen. Nach einer Art Pilotfilm und rund 100 Episoden wagt die Tierbande nun den Schritt ins Kino und muss sich dabei im Segment „Animationsfilme für jüngere Kinder“ nicht vor der Konkurrenz aus Hollywood verstecken. In der dramatischen Einleitung erfahren die Zuschauer zunächst, wie Maurices Ziehmutter Natascha einst selbst mit einer Gruppe befreundeter Tiere für Gerechtigkeit im Urwald sorgte, bis eines Tages Koala Igor großes Unheil anrichtete, Stachelschwein Ricky darin umkam und Natascha aus Trauer dem Heldendasein abschwor. Jahre später kehrt der rachsüchtige Igor nun zurück, um sein zerstörerisches Werk zu Ende zu bringen, was Maurice & Co. verhindern wollen. Die Handlung selbst ist von der Stange, trotzdem gefällt der Film durch seine bunte Optik, hübsch designte Figuren sowie anspielungsreiche Gags und Actioneinlagen, die selbst begleitende Eltern und sogar etwas ältere Kinder kurzweilig unterhalten können. (ph)

38

Libelle | Januar 2018

Regie: Tim Trageser Mit: Oskar Keymer, Julia Hartmann, Axel Stein u. v. a. FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Eine Kinoleinwand hat „Tad Stones – Libelle-Empfehlung: ab 6 J. Der verlorene Jäger des Schatzes!“ anders als in einigen anderen Ländern Sabine Ludwigs Kinderbuch „Hilfe, ich 2012 in Deutschland nie erobert. Statt- hab meine Lehrerin geschrumpft“ dessen wurde der spanische Animati- wurde vor zwei Jahren leidlich gelunonsfilm, der nicht nur im Titel stark an gen verfilmt. Genügend Zuschauer „Indiana Jones“ erinnert, nur auf DVD fanden sich für die streckenweise herausgebracht, wo er jedoch dank recht alberne und hektische Adaption guter Gags und stimmiger Story um dennoch, sodass nun die Fortsetzung die Jagd nach einem Inkaschatz zum ansteht, diesmal ohne Buchvorlage, Achtungserfolg avancierte. Die Fort- aber im selben, wenig inspirierten Stil. setzung erhält nun auch bei uns einen Felix, der Held des Vorgängerfilms, ist Kinostart. Erneut wird Bauarbeiter Tad inzwischen 13 und hat sich an der OttoStones in ein mythisches Abenteuer Leonhard-Schule gut eingelebt. Selbst hineingezogen, in dem diesmal alle mit seiner Direktorin Dr. Schmitt-GösSeiten nach dem Halsband des sagen- senwein alias „Schmitti“ hat er sich umwobenen König Midas trachten. arrangiert. Dann ereignen sich jedoch Weil es dessen Träger die Macht verlei- dramatische Dinge: Die verhasste und hen soll, alles per Berührung in Gold längst verstorbene Ex-Direktorin Hulzu verwandeln, wird Tads Archäolo- da Stechbarth wird wieder lebendig gen-Freundin Sara, die sich mit dem und versucht, die Macht an der Schule Schmuckstück bestens auskennt, vom an sich zu reißen. Dazu ist ihr jedes schurkischen Millionär Jack Rackham Mittel recht und so schrumpfen nicht entführt und Tad und seine Freunde, nur die darin bereits leidgeprüfte darunter eine tapsige Mumie und ein „Schmitti“, sondern auch Felix’ Eltern stummer Papagei, setzen alles daran, auf Puppengröße. Leider kommt die sie zu retten. Selbst wenn die Weltrei- Handlung erst gegen Ende in Fahrt, se nur mittelmäßig animiert ist, ist sie vorher bleiben die Charaktere wie inhaltlich nicht nur für Kinder, sondern schon in Teil 1 überwiegend blass und auch für deren Eltern ein witziger, die Gags zünden nur selten. Lediglich temporeicher Spaß. (ph) die Spezialeffekte wissen erneut zu überzeugen. (ph)

STUDIOCANAL / DALE ROBINETTE

SND

2017 PARAMOUNT PICTURES

SONY PICTURES ENTERTAINMENT / TOM TRAMBOW

KINO

Wunder Kinostart: 25. Januar Regie: Stephen Chbosky Mit: Jacob Tremblay, Julia Roberts, Owen Wilson u. v. a. FSK-Freigabe: ab 0 J., Libelle-Empfehlung: ab 6 J. August „Auggie“ Pullman ist ein aufgeweckter, freundlicher und humorvoller Zehnjähriger, der von seiner Mutter Isabel und seinem Vater Nate innig geliebt wird. Weil Auggies Gesicht aufgrund eines genetischen Defekts seit seiner Geburt deformiert ist, haben seine Eltern es jedoch so lange wie möglich vermieden, ihren Sohn dem möglichen Gespött und den Gemeinheiten mancher Mitmenschen auszusetzen und ihn bis zum Ende der Grundschulzeit zu Hause unterrichtet. Das soll sich nach den Sommerferien nun ändern: Auggie besucht an der Beecher Prep School zum ersten Mal eine Klasse, was seine Eltern, Lehrer, Mitschüler und vor allem ihn selbst vor so manche Herausforderung stellt. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von R. J. Palacio erzählt der Film seine herzerwärmende Außenseitergeschichte weitestgehend unverkitscht und als sehenswertes Plädoyer für Akzeptanz und Menschlichkeit. Mit Julia Roberts und Owen Wilson ist er zudem prominent besetzt und hat mit Jacob Tremblay aus „Raum“ den derzeit wohl gefragtesten Kinderdarsteller in der Hauptrolle zu bieten. (ph)


Ter min Hau e n sbes ach uch Ver e • ein bar

STUDIOCANAL GMBH / WALTER WEHNER

Praxisumzug

ung

Dr. med. Birgit Völker

Privatpraxis Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Ärztin für Chinesische Medizin Anthroposophische Medizin • Akupunktur • Naturheilverfahren Mobil 0151 56 73 29 17 • Mobil (jap.) 0151 12 27 43 78 Oststraße 89 • 40210 Düsseldorf • www.dr-voelker-duesseldorf.de

Die kleine Hexe Kinostart: 1. Februar Regie: Mike Schaerer Mit: Karoline Herfurth, Suzanne von Borsody, der Stimme von Axel Prahl u. v. a. FSK-Freigabe: ab 0 J., Libelle-Empfehlung: ab 6 J. Neben „Der Räuber Hotzenplotz“ ist „Die kleine Hexe“ wohl das berühmteste Kinderbuch aus der Feder Otfried Preußlers. In filmischer Gestalt war die von ihm erdachte, namenlose Junghexe bisher trotzdem nur in drei recht freien und inzwischen auch etwas angestaubten Animationswerken aus Osteuropa zu sehen. Ein knappes halbes Jahr nach ihrem 60. Buchjubiläum demonstriert die clevere Heldin nun erstmals in einem Realfilm ihre Zauberkünste. Nur zu gern wäre die kleine Hexe, die in einem urigen Haus im Wald lebt, endlich beim großen Walpurgisnachtfest auf dem Blocksberg mit dabei, zu dem sich ihre „Kolleginnen“ jedes Jahr zum Tanz treffen. Allerdings ist sie mit ihren 127 Lenzen noch nicht alt genug, um an der elitären Veranstaltung teilzunehmen. Entgegen des Ratschlags ihres treuen Raben Abraxas mischt die kleine Hexe sich trotzdem unter die Feiernden, wird aber prompt von der garstigen Wetterhexe Rumpumpel erwischt und bei der Oberhexe verpfiffen. Um im folgenden Jahr offiziell dabei sein zu dürfen und zu beweisen, dass sie eine gute Hexe ist, wird sie dazu verdonnert, alle 7.892 Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch zu lernen. Und als ob das nicht schon schwierig genug wäre, versucht die böse Rumpumpel immer wieder, sich einzumischen. Zudem liegt die Definition davon, was eine „gute Hexe“ ist, natürlich im Auge des Betrachters. Um aus den 20 Episoden der Buchvorlage einen zusammenhängenden Film zu kreieren, haben die Macher sich inhaltlich diverse Freiheiten genommen. Dazu bekamen sie sogar den Segen der Autorenerben, mit denen sie 2013 auch schon erfolgreich Preußlers „Das kleine Gespenst“ adaptierten und dabei der Seele des Originals treu blieben. Dank eines charmanten Drehbuchs, der fantasievollen, detailverliebten Ausstattung und der leidenschaftlich in ihren Figuren aufgehenden Besetzung, allen voran Karoline Herfurth in der Titelrolle mit ansteckendem Lachen, und Suzanne von Borsody als herrlich übertriebene Gegenspielerin, ist das auch bei „Die kleine Hexe“ gelungen. Der Gruselfaktor, der sich durch die Masken der bösen Hexen einstellen könnte, ist auf ein zielgruppengerechtes Minimum reduziert, stattdessen begeistert der Film mit märchenhafter Stimmung und unaufdringlicher Botschaft. (ph)

Der kleine Angsthase von Elizabeth Shaw — Für alle ab 3 Jahren — Premiere am 6. Januar 2018 — in der Münsterstraße 446 — — www.dhaus.de

Kilian Ponert, Julia Goldberg, Paul Jumin Hoffmann. Foto: Thomas Rabsch

SA

LE

Sie erreichen uns mit den Linen U71, U74, U77, U79, U83, 723, 780, 785, SB50 bis Werstener Dorfstraße

Libelle | Januar 2018

39


FREI

RAUM

Mmhhhhh Endlich mal ein Kochbuch, das hält, was es verspricht: Die Autorinnen von SCHNELL UND GESUND KOCHEN wissen, worüber sie schreiben, und führen die Küche so, wie wir es doch alle am liebsten möchten: möglichst nebenbei, trotzdem lecker und gesund. Jede Doppelseite präsentiert ein Gericht, mit appetitlichem Bild, damit klar ist, wo’s hingeht. Die Zutatenliste am Rand, eine Anleitung von selten mehr als fünf Punkten – das ist übersichtlich. Zudem gibt es wirklich viele Gerichte, deren Zubereitungszeit unter 30 Minuten beträgt. Die Rubrik „Einmal kochen, drei Tage essen“ liefert Ideen für abwechslungsreiche Variationen einer Hauptspeise – man könnte auch sagen, es geht um die clevere Resteverwertung. In dieselbe Richtung zielen die Gerichte für den Tiefkühler und die kalte Küche: Etwas mehr planen, dafür aber weniger kochen und besser essen. Auch die allgemeine Einführung überrascht: Statt des immer gleichen Grundlagenwissens gibt es eine Tabelle mit den Einweichzeiten für Getreide und Hülsenfrüchte – wie oft habe ich die schon gesucht! Dazu Tipps zur aufs Buch passenden Vorratshaltung und sage und schreibe auch eine Vorlage für einen 21-Tage-Kochplan. Dass ein Großteil der Gerichte vegan und glutenfrei ist, versteht sich heutzutage von selbst. Fazit: Das Buch macht richtig Lust, die Koch- und Küchenarbeit mal wieder neu anzugehen! (trc) Schnell und gesund kochen, Veronika Pachala, Clara Beyer, Riva 2017, ISBN 978-3-742-30397-4, 19,99 Euro

40

Libelle | Januar 2018

ISS MIT MIR! „Wenn man bei fremden Menschen ein Zimmer buchen kann, warum dann nicht auch ein Abendessen?“, fragten sich die Hamburger Unternehmer Philipp Benseler und Eddi Alim. Aus dieser Frage heraus gründeten sie die APP „Chef One“ – kurz und knapp erklärt als AirBnB für Dinner. Und das funktioniert so: Als Gastgeber kann man ein Abendessen veranstalten und in der APP anbieten – Aus- und Preisgestaltung sind jedem Koch selbst überlassen. Als Gast kann man sich in die angebotenen Dinner einbuchen, indem man sich über die APP registriert und den angegebenen Preis im Voraus zahlt. Auch in Düsseldorf finden bereits jetzt solche Dinner statt, zum Beispiel ein mediterranes Veggi-Dinner oder ein gemeinsames Gin-Tasting mit den Gründern. (nl) Kostenlos APP Store und Google Play, chef.one

Junge Kunst zum Motto „EY ? Düsseldorf“, unter anderem von Akademie-Studenten und -Absolventen, das gibt’s bei der stets unterhaltsamen NEUJAHRSVERSTEIGERUNG mit niemand Geringerem als Bäckermeister und nun auch Auktionator Josef Hinkel. (trc) Vorbesichtigung 22.01. – 03.02., Schadow Arkaden, Versteigerung So., 04.02., 12 – 16 Uhr, Theater an der Kö, Schadowstraße 11, Düsseldorf-Stadtmitte

LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF / INGO LAMMERT

Eltern

91 Mal Frauenpower

Man kann die Stadt ja unter verschiedenen Blickwinkeln wahrnehmen. Auf den Wegen markanter Düsseldorfer Frauengestalten zu wandeln, ist eine neue Perspektive, die der Stadtplan FRAUENWEGE IN DÜSSELDORF – MIT HISTORISCHEM BLICK jetzt ermöglicht. Da gibt es von der Äbtissin Regenberga aus Gerresheim im 9. Jahrhundert bis zur kürzlich verstorbenen Gabriele Henkel viele interessante weibliche Persönlichkeiten zu entdecken. Wer kennt Lore Agnes oder Berta Wolters? Frauengestalten stehen oft nicht so im Fokus der Geschichtsschreiber, haben aber ebenso ihren Anteil an dem, was Düsseldorf bis heute ausmacht: 91 Frauen, nach denen Straßen und Plätze benannt sind, sowie solche, die sich in besonderem Maß um die Stadt oder das Gemeinwohl verdient gemacht haben oder von ihrer Heimatstadt ausgehend anderswo Berühmtheit erlangt haben. Den weiblichen Stadtplan gibt es sowohl in Papierform – mit Markierungen zu den Frauengestalten und deren Lebensbeschreibungen auf der Rückseite – als auch als Online-Variante, die über die Website der Stadt und dort dem amtlichen Internetstadtplan erreichbar ist. Die Online-Version bietet auch die Möglichkeit, das weibliche Archiv kontinuierlich zu erweitern – denn mit Sicherheit haben noch viel mehr Düsseldorferinnen eine Aufnahme verdient! (trc) STADTPLAN Frauenwege in Düsseldorf, kostenlos, erhältlich in den Tourist-Informationen, Rathaus, Stadtbüchereien, Stadtarchiv, Gleichstellungsbüro, duesseldorf.de


ÄGYPTISCHER MALER, WIKIMEDIA

SAVVAPANF PHOTO © - STOCK.ADOBE.COM

WISSENSWERTES ZUM KALENDER

MISS X – PHOTOCASE.DE

Religiöse Mythen, jahreszeitliche Veränderungen, astronomische Erkenntnisse – in den Kalender flossen und fließen verschiedene Erkenntnisse ein. So orientierten sich die Ägypter bereits um 4000 vor Christus am Wasser des Nils, den regelmäßigen Überschwemmungen und dem danach fruchtbaren Land, um den Jahresverlauf von 365 Tagen festzulegen. Das Erscheinen des Sterns Sirius diente ihnen dabei als zeitliche Orientierung für den altägyptischen Neujahrstag.

Trend Mondkalender: Viele Menschen schwören darauf, sich zum Beispiel die Haare nach dem Mondkalender zu schneiden. Bei zunehmendem Mond wachsen die Haare demnach kräftiger, bei abnehmendem Mond langsamer – gut für einen Kurzhaarschnitt!

IST’S ZU NEUJAHR KALT UND WEISS, WIRD DER SOMMER SPÄTER HEISS.

Schaltjahr Bis 1582 hatte sich eine so große Abweichung vom Sonnenstand ergeben, dass Papst Gregor den gregorianischen Kalender mit den heutigen Regelungen zum Schaltjahr einführte. Damals mussten zehn Tage „übersprungen“ werden. Nach und nach breitete sich der gregorianische Kalender weltweit aus. China stellte beispielsweise 1949 darauf um.

CLAUDIARNDT – PHOTOCASE.DE

Zeitliche Orientierung

DAS WORT KALENDER LEITET SICH VOM LATEINISCHEN BEGRIFF CALENDARIUM AB UND BEDEUTET URSPRÜNGLICH „SCHULDBUCH“ – IMMER AM ERSTEN DER ANTIKEN MONATE RIEFEN DIE ALTEN RÖMER DIESEN TAG ÖFFENTLICH AUS, DENN DANN WURDEN DARLEHEN AUSGEZAHLT UND ZINSEN FÄLLIG.

Sexagesimalsystem Dass ein Tag 24 Stunden hat, eine Stunde 60 Minuten und eine Minute 60 Sekunden – und damit das zeitliche Rechnen im Sexagesimalsystem – führten die Sumerer etwa 3000 vor Christus in Mesopotamien ein. Wieder 1000 Jahre später orientierten sich die Babylonier erstmals am Mondlauf um die Erde, um die Länge von zwölf Monaten auf damals je 30 Tage festzulegen.

WEIL MAN SICH IN RUSSLAND UND ANDEREN ORTHODOXEN STAATEN AUCH HEUTE NOCH AM JULIANISCHEN KALENDER ORIENTIERT, FÄLLT WEIHNACHTEN DORT AUF DEN 7. JANUAR. DIE GESCHENKE GIBT ES ALLERDINGS ZU NEUJAHR. Quellen: kalenderwissen.de, bauernregeln.net

Libelle | Januar 2018

41


04 DONNERSTAG

TIPP

LAUFENDE AUSSTELLUNGEN

BÜHNE

DÜSSELDORF Schon gehört? akki e. V. Light painting – bewegtes Licht BBK Kunstforum ab dark nature down 21.01. Gerresheimer Bahnhof bis Nussknacker und 18.02. Mausekönig Heinrich-Heine-Institut bis Liebe mich wie ich dich 04.03. Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum bis Affect me. 03.03. Social Media Images in Art Kai 10 / Arthena Foundation bis Carmen Herrera – 08.04. Lines of Sight K20 Grabbeplatz bis Akram Zaatari – 25.02. Against Photography K21 Ständehaus bis Akademie (Arbeitstitel) 04.02. Museum Kunstpalast bis Jahresausstellung 28.01. Malkasten ab Junge Künstler der Krea 19.01. Museum Kaiserswerth bis Glas – schön und gefährlich 04.03. Museum Kunstpalast bis DIE GROSSE 18.02. Museum Kunstpalast bis Deuscthland 04.02. NRW-Forum ab Kids in the Box 21.01. The Box bis Wie alles begann … 29.04. Theatermuseum Düsseldorf

Mit der Turbozauberflugmaschine starten die Hexengeschwister Lissy und Betty eine wilde Reise auf viele Kontinente ...

VERANSTALTER

14 Uhr, Hexenkind Lissy und die Turbozauberflugmaschine, Kulturhalle Dormagen, Langemarktstraße 1, Dormagen

bis 23.02. 26. – 28.01.

WORKSHOPS

01 MONTAG BÜHNE 11:00 Neujahrskonzert, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 18:00 Heart of Gold Neujahrskonzert, Düsseldorfer Schauspielhaus, Central, Worringer Str. 140, Düsseldorf, 369911

FÜHRUNGEN 14:00 Neujahrsrundgang durch den Zoo, Zoo Wuppertal, Hubertusallee 30, Wuppertal, 0202-563 3600

DIES & DAS

KAI SCHÄFER

09:00 Familien-Treff, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

bis Worldrecords März 18 Tonhalle Düsseldorf REGION bis Wetterbericht 04.03. Bundeskunsthalle Bonn ab Augenblicke 13.01. Kulturhaus Dormagen bis Von Puppen, Bären und 17.09. Elefanten LVR-Freilichtmuseum Kommern bis Löwe, Mammut und Co. 22.04. Neanderthal Museum, Mettmann bis Wunsch & Wirklichkeit 18.02. Clemens Sels Museum, Neuss 16. – Fotografische Inkunabeln 25.02. Raketenstation Hombroich, Neuss bis Bahnwelten 27.05 Oberschlesisches Landesmuseum, Ratingen bis Im Schweiße deines 18.02. Angesichts Römerthermen Zülpich

42

Libelle | Januar 2018

07.01.

12:15 Ein Winterwolken-Märchen ab4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Polaris ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 16:15 Geheimnis dunkle Materie ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

02 DIENSTAG BÜHNE 12:15 Sterne über dem Neanderland ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 12:15 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

KURSE 16:30 Ausdrucksmalen für Kinder (ab 5 J.), Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202

ALLEINERZIEHENDE 09:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

FERIENANGEBOTE 11:00 Tausend und eine Farbe 4tägig, 5-8 J., Stiftung Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 56642100

13:00 Extraklasse 3tägig, 8-12 J., KIT - Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, Düsseldorf

11:00 Von wegen Barbie kann das nicht! Experimente nur für Mädchen 6-10 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0

DIES & DAS 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

03 MITTWOCH sackpack.de

BÜHNE 12:15 Ein Sternbild für Flappi ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Ferne Welten - Fremdes Leben ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 In der Tiefe des Kosmos ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

KURSE 15:30 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto 16:30 y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398

ALLEINERZIEHENDE 14:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

FERIENANGEBOTE 10:15 Upcycling 7-9 J., 2 Tage, K20, Grabbeplatz 5, Düsseldorf, 8381204 10:15 Getroffen!? 10-12 J., 2 Tage, K21, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381204 14:00 Cyanotopie – Das Geheimnis der blauen Fotografie 13-14 J., 2 Tage, K21, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381204

DIES & DAS 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

KURSE 11:00 Spanische Spielgruppe (6 M.-2 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:00 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto 17:00 y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398

DIES & DAS 10:00 Deutsch-Türkisches Frühstück, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

05 FREITAG BÜHNE 12:15 Der Regenbogenfisch ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 - 947666 15:00 Krimidinner goes NaturGut ab 10 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0 15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:15 Dort Draussen - Die Suche nach fremden Welten ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666


SCHLAFEN – SPIELEND LEICHT GEMACHT 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

15:00 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

FÜHRUNGEN

FERIENANGEBOTE

18:30 Taschenlampenführung für Familien ab 6 J., Neanderthal Museum, Talstr. 300, Mettmann, 02104-97 97 0

14:00 Kunsthallen-Akademie, Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, Düsseldorf, 899 62 40

MÄRKTE UND FESTE

DIES & DAS

10:00 Fashion-Flash, Boui Boui Bilk, Suitbertusstr. 149, Düsseldorf

11:00 Airport on Ice, Flughafen Düsseldorf, Flughafenstr. 120, Düsseldorf 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

KURSE 18:15 Musicalkids II (ab 11 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

DIES & DAS 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

06 SAMSTAG BÜHNE 12:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 15:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 Bibi & Tina - Die große Show Musical, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 16:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 17:30 Ferne Welten - Fremdes Leben ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 18:45 Durch die Weiten des Universums ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

MÄRKTE UND FESTE 10:00 Dreikönigstag, NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0 10:00 Fashion-Flash, Boui Boui Bilk, Suitbertusstr. 149, Düsseldorf 11:00 Eröffnung, KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020

KURSE 10:30 Schauspiel (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 11:45 Schauspiel (11-14 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 12:00 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 13:15 Schauspiel (8-10 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 13:30 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

07 SONNTAG

Kindermöbel mit System

www.debreuyn.de

BÜHNE 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 11:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Neujahrskonzert der Stadt Neuss, Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25, Neuss 12:15 Wer hat den Mars rot angemalt? ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 14:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 14:00 Hexenkind Lissy und die Turbozauberflugmaschine ab 5 J., Kulturbüro / Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1, Dormagen, 02133-257-320 15:00 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Polaris ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 17:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 17:30 Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 18:30 Frühlings Erwachen, Düsseldorfer Schauspielhaus, Central, Worringer Str. 140, Düsseldorf, 369911 19:00 Der Schrecksenmeister Figurentheater, ab 12 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 330699

Blasiusstraße 7 • 40221 Düsseldorf • Telefon 0211/566 902 16 info@ativo-physiotherapie.de • www.ativo-physiotherapie.de

Alles für‘s Kind auf 150 m² • www.secondluck.de Wickrather Str. 4 • 40547 Düsseldorf • 0211-69509800

Mo.-Do.:10:00-13:00 • 15:00-18:00 • Fr. & Sa.:10:00-14:00

KIRCHE 10:00 Kindergottesdienst, Ev.-luth. Erlöserkirche, Eichendorffstr. 7, DüsseldorfStockum, 433032 10:15 Kleinkinderkirche bis 5 J., Ev. Lukaskirche, Gatherweg 109, DüsseldorfLierenfeld, 9216642 11:00 Kindergottesdienst ab 4 J., Ev. Auferstehungskirche, Arnulfstr. 33, Düsseldorf-Oberkassel, 554095 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Anbetungskirche, Hasselstr. 71, Düsseldorf-Hassels, 712033

DAS GROSSE KINOABENTEUER AM 6. & 7. JANUAR 2018 ERSTMALS UND EXKLUSIV IM KINO!

Libelle | Januar 2018

43


18:00 BUND-Gruppe Reiher Oberbilk, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, S-Bahnhof Oberbilk, 0176-50423262

TIPP

KURSE

Auf dem „Pusteklavier“, der Melodika, sammeln Kinder erste Erfahrungen an einem Tasteninstrument und lernen die Grundlagen der Musiktheorie. Spielfreude und gemeinsames Musizieren stehen dabei im Vordergrund.

BIRGITH_PIXELIO.DE

17 Uhr, Instrumentalunterrricht Melodika, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf

08.01.

FÜHRUNGEN

DIES & DAS

13:30 Familienführung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 14:00 Die erste Fabrik auf dem Kontinent, LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24, Ratingen, 02234-9921555

09:00 Großer Familienbrunch im Café Frau Heye, Diakonie Düsseldorf, Café Frau Heye, Apostelplatz 1, Düsseldorf, 27405585 09:00 Familien-Frühstück, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Familien-Sonntagsfrühstück, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 11:00 Winterfreude – Das Familien Airlebnis, Flughafen Düsseldorf, Flughafenstr. 120, Düsseldorf 11:00 Airport on Ice, Flughafen Düsseldorf, Flughafenstr. 120, Düsseldorf 14:00 Wheel of Vision, Familie Oskar Bruch, Burgplatz, Burgplatz, Düsseldorf, 50668868

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 14:30 Familienführung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 14:30 Guten Tag, Herr Jacobi Der Hüttendirektor führt durch die St. Antony-Hütte, LVR-Industriemuseum Eisenheim, St. Antony Hütte, Antoniestr. 32-34, Oberhausen, 02234 9921555 14:30 Schwerindustrie - leicht gemacht ab 5 J., LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, Hansastraße 20, Oberhausen, 0208 8579 136 15:00 Im Schweiße deines Angesichts - Die Geschichte von Schwitzbad und Sauna, Römerthermen Zülpich, AndreasBroicher-Platz 1, Zülpich, 02252-838060 15:00 Familienführung ab 6 J., Stiftung Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 56642100 15:00 Familienführung mit Besuch im „Blauen Fotostudio“, K21, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381204 15:00 Schätze aus dem Rhein, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), Düsseldorf, 89-94 195

WORKSHOPS 11:00 Offene Filzwerkstatt, LVR Industrie12:00 museum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 022349921555 13:00 Raketenworkshop 6-12 J., Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg

08 MONTAG BÜHNE 15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

LITERATUR 15:00 Bücherknirpse 1-3 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 11:00 Rückbildung mit Baby, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WORKSHOPS 15:30 Waldgruppe (3-6 J.), familienforum edith stein, Parkplatz am Mühlenbusch (Neuss), Waldstraße, Neuss-Rosellerheide, 02131-7179800 16:00 BUND-Gruppe Eidechse Benrath, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Schloss Benrath, Benrather Schloßallee 100-106, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Falke Holthausen, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Henkel Holthausen, 0176-50423262

09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Jugendheim St. Clemens, Gartenstr., GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 09:00 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 09:00 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Kath. Kita St. Katharina (Dormagen), Am Burggraben 6, DormagenHackenbroich, 02131-7179800 09:15 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 09:15 PEKiP (Kinder v. Juli/Aug. 2017), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 09:30 Babynest - leichter Start mit Kind, familienforum edith stein, Familienzentrum St. Quirin (Neuss), Münsterplatz 16 A, Neuss-Innenstadt, 02131-7179800 09:30 Turnen für Kinder (1-2 J.) 9 Termine, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 10:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Turnen für Kinder (1-2 J.) 9 Termine, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 10:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 10:30 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:30 Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Bewegung (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Jakobus (Grevenbroich), Lohweg 2, Grevenbroich-Neukirchen, 021317179800 11:00 PEKiP (Kinder v. Sept./Okt. 2017), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95, 98706589 11:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (912 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 14:00 Lese- und Sprachförderung für Grundschulkinder, AWO Familientreff Holthausen, Geeststraße 99, Düsseldorf, 60025 534 15:00 Spielgruppentreff f. Chinesische/multikulturelle Familien, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Musikkurs (9-24 M.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:00 DRK-Spieko 1 bis 3 J., DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 15:00 LeS Baby für lesbische/queere Mütter, schwule Väter, trans* Eltern und ihre Babys, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771

15:30 Turnen für Kinder (1-2 J.) 9 Termine, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:00 Kindergruppe (4-6 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:00 Eltern-Kind-Turnen (ab 2 J.), familienforum edith stein, TannenbuschSchule (Dormagen), Josef-Steins-Str. 41, Dormagen-Delhoven, 02131-7179800 16:30 Turnen für Kinder (1-2 J.) 9 Termine, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:30 DRK-Spieko 1 bis 3 J., DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

KinderGeburtstag feiern und toben im

www.logolino.de • Römerstraße 132 Neuss • Tel. 02131-54 53 62 16:45 Eltern-Kind-Turnen (ab 2 J.), familienforum edith stein, TannenbuschSchule (Dormagen), Josef-Steins-Str. 41, Dormagen-Delhoven, 02131-7179800 17:00 Instrumentalunterricht Melodika Vor- und Grundschule, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 17:00 Mädchengruppe 7-11 J., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

ALLEINERZIEHENDE 17:00 Offener Treff für Alleinerziehende, AWO-Familienbildungswerk, AWO Aktivund Stadtteiltreff Wersten, Immigrather Straße 45, Düsseldorf, 60025-1771

VATER UND KIND 09:00 Mama hat frei!, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0

FERIENANGEBOTE 20:00 Zeit für mich - Frauentreff am Abend, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

DIES & DAS 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:00 Café Eden - Refugees are welcome here!, Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

09 DIENSTAG BÜHNE 09:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710

Termine bitte bis zum 10. des Vormonats unter termine@libelle-magazin.de einreichen! 44

Libelle | Januar 2018


10:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 11:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710

ELTERN 09:30 Rückbildung mit „fiff“, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 10:00 Sozialberatung, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 11:00 Mama und Baby-Yoga, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614 14:00 Fit nach der Geburt Rückbildungskurs, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Teestube für junge Mütter, familienforum edith stein, Familienzentrum St. Quirin (Neuss), Münsterplatz 16 A, Neuss-Innenstadt, 02131-7179800 15:00 Schreibaby-Ambulanz, DRK, DRKFamilientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 20:00 Kundalini-Yoga für die Zeit der Rückbildung, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

WERDENDE ELTERN 10:00 Hebammenfrühstück/Sprechstunde, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Stillvorbereitung/Vorbereitung auf das Wochenbett, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 18:15 Kundalini-Yoga für Schwangere, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Meise Kaiserswerth, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Brunnen auf dem Klemensplatz, Kaiserswerth, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Igel Derendorf, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Heinrichstraße, Düsseldorf-Derendorf, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Fuchs Altstadt, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, HeinrichHeine-Allee, Düsseldorf-Altstadt, 0176-50423262

KURSE 09:00 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 09:00 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:15 PEKiP (Kinder von Feb/März/April 2017), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Jugendheim der Kath. Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt (Grevenbroich), Marienplatz 1, GrevenbroichGustorf, 02131-7179800

09:30 Babynest - leichter Start mit Kind, familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 10:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., Familienzentrum Flehe, In der Hött 12, 1740-0 10:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, Düsseldorf, 68 12 55 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:30 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 11:00 PEKiP (Kinder von März/April 2017), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 14:00 Wir machen heut‘ Musik (4-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Sonnenhaus, Dortmunder Str. 90, Düsseldorf, 60025453 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 15:00 Fit für die Schule - Sprachförderung, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 15:15 Kreativer Kindertanz (3-4 J.), AWOFamilienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 15:30 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Peter-Härtling-Schule, Vennhauser Allee 167, Düsseldorf, 0211 229 34 19 15:30 Capoeira (2,5-5 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Kreativ und bewegt von Anfang an ab 1,5 J., ASG-Bildungsforum e.V., ASGFamilientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 15:30 Musik- und Liedergarten (2-3 J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 15:30 Waldspielgruppe, ASG-Bildungsforum e.V., Rennbahnstraße, DüsseldorfLudenberg, 1740-0 16:00 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:30 Ausdrucksmalen für Kinder (ab 5 J.), Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202 16:30 DRK-Spieko 1 bis 3 J., DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 16:30 Capoeira (ab 6 J.) , Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

ALLEINERZIEHENDE 09:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 14:15 InfoDienstag für alleinerziehende Mütter, Kanzlei Sigrun Rieck, Venloer Str. 2, Düsseldorf, 721 33 68

Info Dienstag für alleinerziehende Mütter

14.15 bis 16 Uhr Kostenloser Infonachmittag über Sorge- und Umgangsrecht, Unterhalt, Scheidung Anmeldung unter 0211. 721 33 68

Nächster Termin 06.02.

www.mitsubishi-electric-halle.de

STADT ... KULTUR ... FAMILIE

FAHRER / FAHRERIN FÜR DIE VERTEILUNG DER LIBELLE IN DÜSSELDORF

GESUCHT Gerne (Früh-)Rentner; Bezahlung auf Minijob-Basis; eigenes Auto; 1 – 2 Tage am Monatsende; 9 – 14 Uhr Bei Interesse bitte bei Sarah Schmitz im Verlag melden unter: 0211 - 545 71 800 oder sarah.schmitz@libelle-magazin.de LIBELLE-MAGAZIN.DE

Bio aus Büttgen vom Bioland Lammertzhof frisch und grün lecker und echt Bio aus Büttgen

10 MITTWOCH BÜHNE 09:30 Die einsame Sonne, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 09:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710

Die brandneue Show

Hofmarkt: Webshop: Telefon: Abo-Telefon:

Im Hofmarkt des Bioland Lammertzhofes finden Sie frisches Gemüse aus eigenem Bioland-Anbau und ein breites Sortiment biologischer Lebensmittel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit der Ökokiste unseres Gemüseabos beliefern wir Sie auch gerne nach Hause!

Mo − Fr 7 - 19 Uhr · Sa 7 − 14 Uhr Rund um die Uhr www.lammertzhof.info 0 21 31 - 75 74 70 0 21 31 - 75 74 17 · Mo − Fr 8 − 13 Uhr

Bioland Lammertzhof, 41564 Kaarst-Büttgen

Libelle | Januar 2018

45


TIPP In vielen Düsseldorfer Stadtteilen treffen sich die BUND-Kinder- und Jugendgruppen unter der Leitung von Klaus Backhaus und erkunden Natur und Umwelt. Ein tolles Projekt, bei dem auch kleinere ökologische Verbesserungen umgesetzt werden.

UWE BERGEEST_PIXELIO.DE

16 Uhr, BUND-Gruppe Mücke Lörick, Lohweg in Lörick, Düsseldorf

10:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 10:30 Die Schneekönigin 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710 14:00 Lillis Reise zum Mond, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Die Schneekönigin 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

KIRCHE 17:00 Gottesdienst für junge Menschenkinder , Gustav-Adolf-Kirche, Heyestr. 93, Düsseldorf-Gerresheim

ELTERN 09:30 Babynest: Leichter Start mit Kind, ASG-Bildungsforum e.V., Familienzentrum Metzer Str. 20, Düsseldorf, 1740-0 09:30 Babymassage und Rückbildung, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 15:00 Treff für Eltern mit Zwillingen und Mehrlingen 1 M.-4 J., familienforum edith stein, Städt. Kindertagesstätte Traumzauberhaus, Goethestr. 170, Grevenbroich-Elsen/Orken, 021317179800

11.01. WERDENDE ELTERN 14:00 Hebammen-Sprechstunde, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 18:30 Stillen oder Flaschennahrung, familienforum edith stein, JohannaEtienne-Krankenhauses, Am Hasenberg 46, Neuss, 02131-7179800

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Frosch Flingern, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Stadtwerkepark Flingern, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Spatz Lierenfeld, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Rheinbahndepot, Düsseldorf-Lierenfeld, 017650423262

KURSE 09:00 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Familienzentrum St. Quirin (Neuss), Münsterplatz 16 A, Neuss-Innenstadt, 02131-7179800 09:00 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Kath. Montessori-Kindertagesstätte St. Gabriel (Dormagen), AlbertSchweitzer-Str. 13, Dormagen-Delrath, 02131-7179800 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Cyriakus (Neuss), Cyriakusstr. 37 b, Neuss-Grimlinghausen, 02131-7179800 09:30 Japanische Spielgruppe (1-2 J.), ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614

10:00 Musikalische Früherziehung für Babys (3-8 M.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 10:45 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Kath. Montessori-Kindertagesstätte St. Gabriel (Dormagen), AlbertSchweitzer-Str. 13, Dormagen-Delrath, 02131-7179800 11:00 Musikkurs (9-24 M.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 12:00 Die Welt mit allen Sinnen erleben (9-12 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 Private Kinderbetreuung in Spanisch für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahre, Mi + Fr von 9 bis 12 Uhr Optimale Betreuung durch eine qualifizierte Pädagogin (ASG, EFA, Elternschule etc.) Düsseldorf-Pempelfort: 0176 / 816 773 98

13:15 Säuglingsschwimmen 2-12 M., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 14:00 Säuglingsschwimmen 2-12 M., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 14:00 Musikkurs (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:00 Eltern-Kind-Turnen (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte Marienheim (Meerbusch), Necklenbroicher Str. 34, MeerbuschBüderich, 02131-7179800 15:00 Musikkurs (2-3,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:00 Musikmäuse (ab 10 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Fit für die Schule 2 - Sprachförderung, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 15:30 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 15:30 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299 2166 16:00 Musikmäuse (ab 24 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937 16:00 Kinderorchester Vor- und Grundschule, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

16:15 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299 2166 16:30 Spanische Spielgruppe (1-3 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 17:00 Kindergruppe (3,5-5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

ALLEINERZIEHENDE 14:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

NACHHALTIGKEIT 19:00 Vollversammlung, Solawi Düsseldorf n.e.V., Leben findet Stadt, Uedesheimer Str. 2, Düsseldorf, 17420716

DIES & DAS 09:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:00 Café Kinderwagen, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:30 Gestaltwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

11 DONNERSTAG BÜHNE 09:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710 10:30 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Die Mitte der Welt ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:30 Zeitreise unter Sternen, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 11:45 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 19:00 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

FÜHRUNGEN 13:00 Kunstpause Kurzführung, Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, Neuss, 02131-904141

Termine bitte bis zum 10. des Vormonats unter termine@libelle-magazin.de einreichen! 46

Libelle | Januar 2018


ELTERN 09:15 Elternstart NRW - Willkommen mit Baby Babys im 1. Lebensjahr, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Kath. Kindertagesstätte St. Peter (Neuss), Schützenstr. 6, Neuss-Hoisten, 021317179800 09:30 Elterncafé Offener Treff zum Früstück und Austausch für Eltern mit Kindern von 0 - 3 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 10:00 Tragen vor dem Bauch Workshop, sandra@herznah-trageberatung.de, Herznah Trageberatung, Hand in Hand Hebammenpraxis, Am Königshof 11, Düsseldorf

WERDENDE ELTERN 17:30 Yoga für Schwangere, DRK, DRK-Aktivtreff Pempelfort, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814

WORKSHOPS 16:00 Kinderbackwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:00 BUND-Gruppe Mücke Lörick, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Lohweg in Lörick, Düsseldorf, 0176-50423262

KURSE 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., Katholische Kirchengemeinde St. Paulus, Paulusplatz 2, Düsseldorf, 1740-0 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Familienzentrum St. Quirin (Neuss), Münsterplatz 16 A, NeussInnenstadt, 02131-7179800 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Jugendheim St. Clemens, Gartenstr., Grevenbroich-Kapellen, 021317179800 09:00 Musik macht Spaß! 1-3 J., familienforum edith stein, Kindertagesstätte der Lebenshilfe Neuss gGmbH, Am Baldhof 1e, Neuss-Innenstadt, 02131-7179800 09:00 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 09:00 DRK-Spieko 1 bis 3 J., DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1,5-2 J.), familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Caritas-Kindertagesstätte im Haus der Familie, Unter den Hecken 44, DormagenInnenstadt, 02131-7179800 09:15 Eltern-Kind-Turnen (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Grundschule, Gymnastikhalle (Dormagen), Kronenpützchen 22, Dormagen-Straberg, 02131-7179800 09:30 Eltern-Kind-Treff 1-3 J., familienforum edith stein, Diakonie Neuss Treff 3 im Rheinpark Center, Görlitzer Str. 3, Neuss, 02131-7179800 10:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 10:05 Eltern-Kind-Turnen (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Grundschule, Gymnastikhalle (Dormagen), Kronenpützchen 22, Dormagen-Straberg, 02131-7179800 10:30 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 DRK-Spieko 1 bis 3 J., DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

10:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., Katholische Kirchengemeinde St. Paulus, Paulusplatz 2, Düsseldorf, 1740-0 11:00 Eltern-Kind-Turnen (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Grundschule, Gymnastikhalle (Dormagen), Kronenpützchen 22, Dormagen-Straberg, 02131-7179800 11:00 Spanische Spielgruppe (6 M.-2 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 14:00 Babymassage und Babysignale, Margit Holtschlag, Moltkestraße 95, Düsseldorf, 0151-67505455 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 14:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Städt. Kindertagesstätte Robert-Bunsen-Weg 11 (Kaarst), 021317179800 15:00 Kindergruppe (3,5-5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:30 Musikmäuse (ab 18 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Malen, Basteln, Matschen..., ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 15:30 Kinder tanzen um die Welt - für Eltern und Kinder (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, Düsseldorf, 68 12 55, 60025-1771 15:30 Kinderwerkstatt ab 6 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 16:00 Einfach Gitarre spielen (f. Fortgeschrittene) ab 5 J., FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:00 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:15 Spielerisch lernen - Angebot für russisch sprechende Eltern u. Kinder (3-4 J.), AWO-Familienbildungswerk, Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51 16:15 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 60025-1771 16:30 Musikmäuse (ab 3 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 17:00 Musikkurs (2,5-4 J.) 7 Termine, FiZ Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 17:00 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 60025-1771 17:00 Spanisch für Kinder (4-7 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 18:20 Jongliertreff, Hildener Jongleure im SV Hilden-Ost, Sporthalle Kalstert, FransHals-Weg 2, Hilden, 02103-31607

ALLEINERZIEHENDE 16:00 Gesprächskreis für allein erziehende Mütter und Väter, Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18

DIES & DAS 15:30 Vorlese- und Mitmachaktion 2-6 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, Düsseldorf, 60025 - 474 16:00 Offene Kreativwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-SeveringStr. 4, Düsseldorf, 6007336

Schwangerschaft, Rückbildung, Beckenbodentraining Auch mit Baby In Kaarst und Düsseldorf Tel. 02131 / 203 999 www.cantienica.net

Das Schokoladenmuseum Geschichte und Gegenwart des Kakaos und der Schokolade

IMMER AUF DEM LAUFENDEN SEIN. MIT DEM LIBELLE-NEWSLETTER

NEWSLETTER

ANMELDEN UNTER: WWW.LIBELLE-MAGAZIN.DE

Arabisch Al MadinA • Sprachkurse für Kinder und Jugendliche • Spielerisch Arabisch lernen ab 3 J.

Institut für arabische Sprache und Kultur Info & Anmeldung 0171 – 2 88 25 37 • Rethelstr. 2/Ecke Grafenberger Allee 40237 Düsseldorf • www.almadinaschool.com

Libelle | Januar 2018

47


TIPP

Im Rahmen der Ausstellung „Schon gehört?“ findet dieses Geräuschkonzert zum Mitmachen statt. Konny Zimmermann erzeugt Klänge und Rhythmen mit und im Wasser.

CHRISTOPH HONIG

10:30 Uhr, Wassermusik, Akki – Aktion & Kultur mit Kindern e. V., Siegburger Straße 25, Düsseldorf

12 FREITAG BÜHNE 10:00 Die Schneekönigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 8523710 11:00 Die Mitte der Welt ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 17:30 Dinos im Weltall, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum,

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 18:45 Sterne über dem Neanderland ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:00 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

KIRCHE 14:30 Kindergottesdienst, Ev. Kreuzkirche, Collenbachstr. 10, Düsseldorf-Derendorf, 9482731

ELTERN 09:00 Frauen-Sprachcafé, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Marder Gerresheim, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Torfbruchstraße, Düsseldorf-Gerresheim, 0176-50423262 16:00 Mittelalterzwerge ab 10 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 17:00 Jugendgruppe 12-18 J., BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Jugendinformationszentrum zeTT, Willi-Becker-Allee 10, Düsseldorf, 0176-50423262

48

Libelle | Januar 2018

14.01. KURSE 09:00 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 09:00 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum St. Josef (Dormagen), Hauptstr., DormagenDelhoven, 02131-7179800 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Städt. Kindertagesstätte Wirbelwind (Grevenbroich), Poststr. 17, Grevenbroich-Wevelinghoven, 02131-7179800 09:15 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Caritas-Kindertagesstätte im Haus der Familie, Unter den Hecken 44, Dormagen-Innenstadt, 02131-7179800 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Cyriakus (Neuss), Cyriakusstr. 37 b, Neuss-Grimlinghausen, 02131-7179800 09:30 Wir machen heut‘ Musik (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr für Eltern mit Zwillingen für Eltern mit Zwillingen, ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG Bildungsforum, Sternwartstr. 65, Düsseldorf, 1740-0 09:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 09:45 Babynest - leichter Start mit Kind, familienforum edith stein, Schwangerschaftsberatungsstelle esperanza - Dormagen im Caritas Familienzentrum, Unter den Hecken 44, Dormagen-Innenstadt, 02131-7179800 10:00 Spielgruppe für arabische Frauen mit ihren Kindern, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Elternstart Eltern-Kind-Kurs, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:30 ElBa Gruppe bis 1 J., DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 15:00 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299 2166 15:30 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, Düsseldorf-Gerresheim, 2299 2166

15:45 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299 2166 16:00 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-Henkel-Schule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 70 94 44 16:15 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, Düsseldorf-Gerresheim, 2299 2166 16:30 Capoeira (ab 8 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:30 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299 2166 16:45 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-Henkel-Schule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 70 94 44 17:00 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, Düsseldorf-Gerresheim, 2299-2166 17:15 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299-2166 17:45 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 60025-1771 17:45 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, Düsseldorf-Gerresheim, 2299-2166 18:00 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299-2166 18:15 Musicalkids II (ab 11 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 18:30 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, Düsseldorf-Gerresheim, 2299-2166

DIES & DAS 10:00 Deutsch-Türkische Spielgruppe, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Aktivtreff Pempelfort, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:00 Wischgeschichten, Apps und Abenteuer – digitale Bilderbuchabenteuer 4-6 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

13 SAMSTAG BÜHNE 11:00 Dreimal schwarzer Kater ab 3 J., Puppenbühne Bauchkribbeln, DINEARestaurant Köln, Hohe Str. 41-53, Köln, 12:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 13:00 Zeitreise unter Sternen, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 15:00 Der Himmel über uns ab 6 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 - 947666 15:00 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 15:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Ferne Welten - Fremdes Leben ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

16:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 17:30 In der Tiefe des Kosmos ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:00 Die Mitte der Welt ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 19:00 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

ELTERN 10:30 Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder Basiskurs, Margit Holtschlag, Sternwartstr. 67a, Düsseldorf, 015167505455

WERDENDE ELTERN 10:00 Wochenend-Crash-Kurs Geburtsvorbereitung 2tägig, Hebammengemeinschaftspraxis Hand in Hand, Am Königshof 11, Düsseldorf

WORKSHOPS 10:00 Monster, Drachen, Feen Eltern-KindWorkshop, ab 4 J., ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familienzentrum St. Paulus, Achenbachstr. 144, Düsseldorf, 1740-0 14:00 T-Shirt-Alarm: Werde dein eigener Designer! 6-10 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0

KURSE 08:50 Säuglingsschwimmen 2-12 M., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 09:00 Familienworkshop Bogenbau für Kinder mit einem Elternteil, Neanderthal Museum, Talstr. 300, Mettmann, 0210497 97 0 09:25 Kleinkindschwimmen 1-2 J., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 10:05 Spielerische Wassergewöhnung 2-3 J., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 10:30 Schauspiel (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 11:45 Schauspiel (11-14 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 12:05 Säuglingsschwimmen 2-12 M., familienforum edith stein, Schwimmbad St. Konrad-Schule, Löhrerstr. 7, NeussGnadental, 02131-7179800 12:15 Lehrschwimmen ab 5 J., AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad MartinLuther-Schule, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 60025-1771 13:15 Schauspiel (8-10 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 14:30 Eltern-Kind-Schwimmen EKiS 4 M. bis 4 J., DRK, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstr. 20, Düsseldorf, 2299-2166

MÄRKTE UND FESTE 11:00 Mineralienbörse, Classic Remise Düsseldorf, Harffstraße 110A, Düsseldorf

DIES & DAS 14:00 Open Studios für Teens + Kids, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0


14 SONNTAG BĂœHNE 10:30 Wassermusik Mitmach-Konzert, ab 5 J., akki e.V., Siegburger Str. 25, DĂźsseldorf, 7885533 11:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater HelmholtzstraĂ&#x;e, HelmholtzstraĂ&#x;e 38, DĂźsseldorf, 372401 11:00 Sternzeichen-Konzert m. Kinderbetreuung ab 4 J., Tonhalle DĂźsseldorf, Ehrenhof 1, DĂźsseldorf, 89 29 306 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 12:15 Saphira sieht Sterne ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 - 947666 13:00 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, DĂźsseldorf

KIRCHE 09:45 Kindergottesdienst 3-12 J., Philippuskirche, Hansaallee 300, DßsseldorfLÜrick, 591250 10:00 Kindergottesdienst, Ev.-luth. ErlÜserkirche, Eichendorffstr. 7, DßsseldorfStockum, 433032 11:00 Kindergottesdienst 6-10 J., Ev. Jonakirche, Niederrheinstr. 128, DßsseldorfLohausen, 432920 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Matthäikirche, Lindemannstr. 70, Dßsseldorf-Dßsseltal/ Flingern, 234359 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Anbetungskirche, Hasselstr. 71, Dßsseldorf-Hassels, 712033 11:00 Kindergottesdienst ab 3 J., Dankeskirche, Weststr. 26, Dßsseldorf-Benrath, 7 70 52 01 11:00 Kindergottesdienst, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Julius-Raschdorff-Str. 4, Dßsseldorf-Garath/Hellerhof, 701524 11:00 Kindergottesdienst ab 4 J., Ev. Auferstehungskirche, Arnulfstr. 33, Dßsseldorf-Oberkassel, 554095 11:30 Menschenkindergottesdienst, HeiligGeist-Kirche, Sßdallee 98, DßsseldorfUrdenbach, 0211-7100080 15:30 Kleine Leute Kirche, Kirche Sankt Rochus, Pfarrsaal St. Rochus, Prinz-GeorgStr.

Schau Spiel Haus DĂźsseldorf Grafenberger Allee 341 40235 DĂźsseldorf Telefon: 0211. 67 08 75

Arbeitstherapie fĂźr Menschen mit Psychiatrieerfahrung

Ein Angebot der Graf Recke Stiftung

FĂœHRUNGEN sackpack.de

14:00 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 14:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., DĂźsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, DĂźsseldorf, 328432 15:00 Die SchneekĂśnigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, DĂźsseldorf, 8523710 15:00 Hokuspokus im Takelgarn ab 5 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-ReisStr. 10, DĂźsseldorf, 330699 15:00 Eine mutige kleine Hexe TheaterstĂźck, ab 3 J., TAS - Theater am Schlachthof, BlĂźcherstr. 31-33, Neuss, 02131 277 499 15:00 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Frau Holle ab 3 J., Puppentheater HelmholtzstraĂ&#x;e, HelmholtzstraĂ&#x;e 38, DĂźsseldorf, 372401 16:00 Familienkonzert ab 2 J., Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, DĂźsseldorf, 43 18 05 16:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, MĂźnsterstr. 446, DĂźsseldorf, 8523710 16:15 Geheimnis dunkle Materie ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:30 Holiday on Ice - Atlantis, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, DĂźsseldorf 17:00 Herr Gott, zu unsern Zeiten – Vokalmusik Ăźber Krieg und Frieden Vokalkonzert m. Sjaella, Basilika St. Margareta, Gerricusplatz, DĂźsseldorfGerresheim 17:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., DĂźsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, DĂźsseldorf, 328432 17:00 Die SchneekĂśnigin ab 6 J., Junges Schauspiel, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, DĂźsseldorf, 8523710

MĂ„RKTE UND FESTE 11:00 MineralienbĂśrse, Classic Remise DĂźsseldorf, HarffstraĂ&#x;e 110A, DĂźsseldorf 11:00 Kinderkram - Alles rund ums Kind!, Weiberkram, Die BĂśrse, Wolkenburg 100, Wuppertal

13:00 FamilienfĂźhrung ab 4 J., KIT - Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, DĂźsseldorf 13:30 FamilienfĂźhrung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 14:00 Cromford-Ratingen. Lebenswelten zwischen erster Fabrik und Herrenhaus um 1800 FamilienfĂźhrung, LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24, Ratingen, 02234-9921555 14:30 FamilienfĂźhrung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 15:00 Vom Einbaum zum Schubschiff, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), DĂźsseldorf, 89-94 195 15:00 FamilienfĂźhrung ab 6 J., Stiftung Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, DĂźsseldorf, 56642100

WORKSHOPS 13:00 Raketenworkshop 6-12 J., Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 13:30 Familientag ab 5 J., Kunsthalle DĂźsseldorf, Grabbeplatz 4, DĂźsseldorf, 899 62 40

KURSE 10:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC DĂźsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DĂźsseldorfHolthausen, 02137-799937 15:00 Mutter-Kind-Schwimmen fĂźr muslimische Frauen 1-5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, WrangelstraĂ&#x;e 40, DĂźsseldorf, 60025-1771

ALLEINERZIEHENDE 10:00 Sonntagsfrßhstßck fßr alleinerziehende Mßtter und Väter, Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18

DIES & DAS 09:00 Familien-FrĂźhstĂźck, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

                          

...wir finden fĂźr Dich das passende Outfit zu jedem Anlass!

- herzlich • charmant • wertig -

86 735 86 735 86 86 735 86 735 86 735 86 73 Klammotte Bilk: Aachener Str. 10 40223 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 5 80 40 04 www.klammotte.de

Klammotte Derendorf: MĂźnsterstr. 147 40476 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 46 86 70 60 www.klammotte.de

Kindersecondhand- & Umstandsmode

Libelle | Januar 2018

49


TIPP

Der KiND VAMV Düsseldorf e. V. informiert bei diesen Treffen über Familienbildungsangebote für junge Eltern, die Möglichkeit der Kinderbetreuung und das Angebot „Solo Mamas“ für Mütter, die ihr Kind alleine bekommen werden.

ALEXANDRA BUCURESCU_PIXELIO.DE

18 Uhr, Informationsabende für Schwangere, Bielefelder Straße 9 (Eingang Ziegelstraße), Düsseldorf

10:00 Familien-Sonntagsfrühstück, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 13:30 Dampf-Sonntag, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555

15 MONTAG BÜHNE 11:00 Die Mitte der Welt ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

17.01. WORKSHOPS 09:30 Waldgruppe (1,5-3,5 J.), familienforum edith stein, Kinderbauernhof Neuss, Nixhütter Weg 141, Neuss-Selikum, 02131-908521 16:00 BUND-Gruppe Eidechse Benrath, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Schloss Benrath, Benrather Schloßallee 100-106, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Falke Holthausen, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Henkel Holthausen, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Reiher Oberbilk, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, S-Bahnhof Oberbilk, 0176-50423262

KURSE Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 20:00 Frühlings Erwachen, Düsseldorfer Schauspielhaus, Central, Worringer Str. 140, Düsseldorf, 369911

LITERATUR 15:00 Bücherknirpse 1-3 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140 16:30 Stefanie Leos Bücherkinder 9-12 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 11:00 Rückbildung mit Baby, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 19:30 Gestresste Eltern - Gestresste Kinder! Wie bleibe ich gelassen?, familienforum edith stein, Caritas-Kindertagesstätte im Haus der Familie, Unter den Hecken 44, Dormagen-Innenstadt, 02131-7179800 20:00 Zeit für mich - Frauentreff am Abend, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

50

Libelle | Januar 2018

08:45 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Hackenbruch, Am Hackenbruch 28, Düsseldorf, 22 68 68 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Jakobus (Grevenbroich), Lohweg 2, Grevenbroich-Neukirchen, 02131-7179800 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, Grevenbroich-Kapellen, 02131-7179800 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Pfarrzentrum St. Martinus (Kaarst), Rathausstr. 12, Kaarst-Mitte, 02131-7179800 09:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422 09:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211 09:15 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614 09:15 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614 09:30 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum St. Martin (Grevenbroich), An St. Martin 64, Grevenbroich-Frimmersdorf, 021317179800

09:30 Krabbelgruppe (nach Elternstart NRW) ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600251771 09:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 10:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 10:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Hackenbruch, Am Hackenbruch 28, Düsseldorf, 22 68 68 10:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422 11:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614

11:15 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 11:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (912 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 15:00 Spielgruppentreff f. Chinesische/multikulturelle Familien, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder (ab 3 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Sonnenhaus, Dortmunder Str. 90, Düsseldorf, 60025453 15:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Bürgerhaus Wersten, Werstener Dorfstr. 90, Düsseldorf, 0211 76 15 76, 60025-1771 15:30 Eltern-Kind-Gruppen mit musikalischem Schwerpunkt (1-3 J.) 1-3 J., familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 15:30 Integrative Eltern-Kind-Turngruppe (3-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Hokuspokus, Krönerweg 50, Düsseldorf, 60025-459 17:00 Mädchengruppe 7-11 J., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 20:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist (Meerbusch), Karl-ArnoldStr. 36, Meerbusch-Büderich, 021317179800

ALLEINERZIEHENDE 16:30 Treff für Alleinerziehende kostenfrei, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 16:30 Alleine erziehen-gemeinsam aktiv! m. Kinderbetreuung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

DIES & DAS 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:00 Café Eden - Refugees are welcome here!, Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

16 DIENSTAG BÜHNE 11:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 14:00 Ein Sternbild für Flappi, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 20:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf

ELTERN 09:00 Elternfrühstück, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422 10:00 Sozialberatung, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Medienkonsum - Wie viele Medien sind gesund?, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, Düsseldorf, 60025 - 474 14:00 Fit nach der Geburt Rückbildungskurs, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 19:00 Pilates für Eltern, DRK, Städtisches Familienzentrum Lippestraße, Lippestr. 5, Düsseldorf, 930 47 91 19:30 Trotzphase - was nun?, familienforum edith stein, Städt. Kita (Korschenbroich), Schulstr. 9, Korschenbroich, 021317179800

WERDENDE ELTERN 10:00 Hebammenfrühstück/Sprechstunde, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Stillvorbereitung/Vorbereitung auf das Wochenbett, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Meise Kaiserswerth, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Brunnen auf dem Klemensplatz, Kaiserswerth, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Igel Derendorf, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Heinrichstraße, Düsseldorf-Derendorf, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Fuchs Altstadt, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, HeinrichHeine-Allee, Düsseldorf-Altstadt, 0176-50423262

KURSE 09:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf,1740-0 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO-Kita Düssel-Biber, Eintrachtstr. 12, Düsseldorf, 60025-1771 09:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211


Eltern-Kind-Reisen

Europa: Schweden/Frankreich/Deutschland/ Niederlande/Griechenland...

09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:15 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindergarten St. Peter (Rosellen), Brunnenstr. 3, NeussRosellen, 02137-5574 09:15 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Marie Juchacz“, von Krüger Str. 18, 0211.60025-211 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kinderhaus Regenbogen (Grevenbroich), AugustMünker-Str. 5, Grevenbroich-Allrath, 02131-7179800 09:30 Los-Lös-Gruppen auf dem Weg in die Kita ab 2 J., familienforum edith stein, Kindertagesstätte der Lebenshilfe „Abenteuerland“, Am Henselgraben 19, Neuss-Allerheiligen, 02131-7179800 09:30 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 09:30 Babygebärden, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 10:30 Musikalische Früherziehung für die Kleinsten 1-2,5 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 14:30 Kinder tanzen um die Welt - für Eltern und Kinder (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 15:00 Spielerische Kreativität hat jeder 6-10 J., KuKuK - Kinder- u. Jugendkunstschule, Altes Helmholtz, Gerresheimer Str. 20a (Nebengebäude, 1. OG), Hilden, 0210372237 15:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Städt. Familienzentrum Kaarst, Büdericher Str. 17b, Kaarst-Mitte, 02131-7179800 15:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211 15:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 15:30 Capoeira (2,5-5 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, Düsseldorf, 60025-1771 16:00 Bewegung und Spiel (2-3 J.), AWO Familientreff Eller, Bürgerzentrum Bilk, Bachstraße 145, Düsseldorf, 3849 199 16:00 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:00 Wir machen heut‘ Musik (2,5-5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 16:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422, 60025-1771 16:30 Ausdrucksmalen für Kinder (ab 5 J.), Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202 16:30 Capoeira (ab 6 J.) , Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

16:30 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, DumontLindemann-Hauptschule, Kirchfeldstr. 74 - 80, Düsseldorf, 60025-1771 16:45 Bewegung und Spiel (2-3 J.), AWO Familientreff Eller, Bürgerzentrum Bilk, Bachstraße 145, Düsseldorf, 3849 199 17:00 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, Düsseldorf, 60025-1771 20:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist (Meerbusch), Karl-ArnoldStr. 36, Meerbusch-Büderich, 021317179800

ALLEINERZIEHENDE

Familien-Kanutouren Familiencamps Ferienhaus-Urlaub Floßfahrten Jugend-Kanu-/Wildnistouren Wintersport Fernreisen

Pleistermühlenweg 278 48157 Münster Tel. 0251-87188-0

www.rucksack-reisen.de

09:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

17 MITTWOCH BÜHNE 09:30 Dinos im Weltall, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 10:00 Mr. Handicap ab 9 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 15:00 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 19:30 Schwanensee, Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Str. 15, Düsseldorf 20:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf

LITERATUR 16:30 Leseclub Leselöwen 6-9 J., Ulla-HahnHaus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN

Werbeanzeige FFG Düsseldorf, Hermes Format ca. B 44 mm, H 63 mm angelegt 4-c

09:30 Mutter-Kind-Treff Für Frauen aus geflüchteten Familien und ihre Kinder von 0-6 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Holthausen, Geeststraße 99, Düsseldorf, 60025 534 14:00 superMAMAfitness f. Mamas mit Babys, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 19:00 Geschwisterbeziehungen, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Marie Juchacz“, von Krüger Str. 18, 60025-211

WERDENDE ELTERN 14:00 Hebammen-Sprechstunde, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 18:00 Informationsabende für Schwangere, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Bielefelder Str. 9, Düsseldorf-Unterrath, 418444-30 18:30 Wickeltechnik, Säuglingspflege, Stillen, Rooming-in, familienforum edith stein, Johanna-Etienne-Krankenhauses, Am Hasenberg 46, Neuss, 02131-7179800

MMK

Musikschule Michael Kühnholz

Früherziehung:

Robbie ab 4 Mon. Kraki ab 1,5 Jahren

Experimentierkurse für 4 bis 12-jährige Experimentieren, beobachten, verstehen

Trommel- und Tastenkids ab 4 Jahren und mehr!

gsGeburtsta Forschen fortlaufende urse Kurse Ferien-K

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Frosch Flingern, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Stadtwerkepark Flingern, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Spatz Lierenfeld, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Rheinbahndepot, Düsseldorf-Lierenfeld, 017650423262

Für Kinder und Jugendliche

Kitas und Schulen

Klavier · Keyboard · Drums E-Gitarre ·Gitarre ·Flöte

☏ 0171 - 92 75 420 ✉ hermes@fruehes-forschen.de www.fruehes-forschen-duesseldorf.de

Tel. 0211-79 003 97

www.musikschule-duesseldorf.de

Libelle | Januar 2018

51


DIES & DAS

TIPP

09:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:00 Café Kinderwagen, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:30 Gestaltwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

Eine Zeitreise in das Mittelalter um 1200 bietet dieses Gruppenprojekt für Kinder ab acht Jahren. Neben Spaß und Spielen wird auch Kochen, Kleidungnähen, Kalligrafie, Bogenschießen und Schwertkampf angeboten.

MAGICPEN_PIXELIO.DE

16 Uhr, Mittelalterzwerge, SOS-Mehrgenerationenhaus HellGa, Carl-SeveringStraße 4, Düsseldorf

KURSE 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:00 Eltern-Baby-Gruppe (ab 6 M.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 09:00 Eltern-Kind-Gruppen für Flüchtlingsfamilien, familienforum edith stein, Kath. Kita St. Katharina (Dormagen), Am Burggraben 6, Dormagen-Hackenbroich, 02131-7179800

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 09:00 Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Bewegung (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Paulus, Maximilian-Kolbe-Str. 12, Neuss-Weckhoven, 02131-7179800 09:15 Zeit zu zweit Alter bei Kursbeginn: 6-8 Wochen, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95, 0211-98706589 09:30 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 09:30 Integrative Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern ab ca. 9 Monaten Für behinderte und nicht behinderte Kindern, AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 09:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 09:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Eltern-Kind-Gruppe (2-2,5 J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, GrevenbroichKapellen, 02131-7179800 10:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769

52

Libelle | Januar 2018

19.01. 12:00 Die Welt mit allen Sinnen erleben (9-12 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 13:30 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, LebenshilfeFamilienzentrum Sonnenblume, JakobHerbert-Str. 12, Neuss-Grimlinghausen, 02131-7179800 14:00 Wir machen heut‘ Musik (3-4 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Hokuspokus, Krönerweg 50, Düsseldorf, 60025-459 14:30 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Scheffelstr. 26, Düsseldorf, 60025-1771 15:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 60025-1771 15:00 Wir machen heut‘ Musik (5-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Hokuspokus, Krönerweg 50, Düsseldorf, 60025-459 15:00 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Marie Juchacz“, von Krüger Str. 18, 60025-211 15:00 Musikmäuse (ab 10 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Wir machen heut‘ Musik (2-4 J.), AWOFamilienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 15:30 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 15:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Bürgerhaus Wersten, Werstener Dorfstr. 90, Düsseldorf, 0211 76 15 76 16:00 Musikmäuse (ab 24 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Fit für die Schule! 5-6 J., AWO-Familienbildungswerk, Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51 16:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937 16:30 Spanische Spielgruppe (1-3 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398

ALLEINERZIEHENDE 14:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

18 DONNERSTAG BÜHNE 09:30 Lillis Reise zum Mond, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 10:00 Mr. Handicap ab 9 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 10:30 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater 16:00 Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Stellarium Spezial: Einstein und die Schwarzen Löcher, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 20:00 Schwanensee, franzgrosse Kommunikation, Stadthalle Mülheim a.d. Ruhr, Theodor-Heuss-Platz 1, Mülheim an der Ruhr 20:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf

LITERATUR 16:30 Leseclub DigiDo 9-12 J., Ulla-HahnHaus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 09:30 Elterncafé Offener Treff zum Früstück und Austausch für Eltern mit Kindern von 0 - 3 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 14:00 superMAMAfitness f. Mamas mit Babys, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211 18:00 Stillen - Wir sprechen darüber!, familienforum edith stein, Kreiskrankenhaus Dormagen, Dr. Geldmacher-Str. 20, Dormagen-Hackenbroich, 021317179800

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Mücke Lörick, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Lohweg in Lörick, Düsseldorf, 0176-50423262 16:00 Kinderbackwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

KURSE 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist (Meerbusch), Karl-ArnoldStr. 36, Meerbusch-Büderich, 021317179800 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, Grevenbroich-Kapellen, 02131-7179800 09:00 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0

09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, GrevenbroichSüdstadt, 02131-7179800 09:15 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kita St. Katharina (Dormagen), Am Burggraben 6, Dormagen-Hackenbroich, 021317179800 09:30 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Aktivund Stadtteiltreff Wersten, Immigrather Straße 45, Düsseldorf, 60025-1771 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 10:45 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist (Meerbusch), Karl-ArnoldStr. 36, Meerbusch-Büderich, 021317179800 11:00 Spanische Spielgruppe (6 M.-2 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 14:30 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, Bürgerhaus Wersten, Werstener Dorfstr. 90, Düsseldorf, 76 15 76 15:00 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Pflanzkamp 28a, Düsseldorf, 0211-60025-1771 15:00 Spannende Tierwelt ab 3 J., 3 Termine, NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0 15:30 Musikmäuse (ab 18 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Kinderwerkstatt ab 6 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 16:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422 16:00 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder (ab 3 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Pflanzkamp 28a, Düsseldorf, 60025-1771 16:00 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:15 Bilinguale Spielgruppe deutsch-russisch 1-3 J., AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 16:30 Musikmäuse (ab 3 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 17:00 Spanisch für Kinder (4-7 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 18:20 Jongliertreff, Hildener Jongleure im SV Hilden-Ost, Sporthalle Kalstert, FransHals-Weg 2, Hilden, 02103-31607

ALLEINERZIEHENDE 16:00 Gesprächskreis für allein erziehende Mütter und Väter, Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18

DIES & DAS 16:00 Offene Kreativwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-SeveringStr. 4, Düsseldorf, 6007336


19 FREITAG BÜHNE 09:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 10:00 Babykonzert ab 8 M., Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 11:00 Natives ab 14 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:30 Konzert für Kinder: Mit Pferd und Lanz entdecke den Don Quichote in Dir!, Kinder Insel Hombroich, Kapellener Str. 75, Neuss 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 18:45 Sterne über dem Neanderland ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:30 Schwanensee, Colosseum Theater, Altendorfer Str. 1, Essen 20:00 Frühlings Erwachen, Düsseldorfer Schauspielhaus, Gustaf-Gründgens-Platz 1, Düsseldorf, 369911 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende für Erwachsene und Kinder ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 20:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf 20:00 Dort Draussen - Die Suche nach fremden Welten ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666

KIRCHE 11:15

Andacht für Kinder 0-7 J., Ev. Kirchengemeinde Benrath, Ev. Dankeskirche Benrath, Weststr. 26, Düsseldorf 14:30 Kindergottesdienst, Ev. Kreuzkirche, Collenbachstr. 10, Düsseldorf-Derendorf, 9482731

ELTERN 09:30 Kinder brauchen Wurzeln und Flügel, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Sonnenhaus, Dortmunder Str. 90, Düsseldorf, 60025453 15:30 Mein Kind ist krank, Margit Holtschlag, Sternwartstr. 67a, Düsseldorf, 015167505455

WORKSHOPS 15:00 Kleine Winterforscher 3-5 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0 16:00 Mittelalterzwerge ab 8 J., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-SeveringStr. 4, Düsseldorf, 6007336 16:00 BUND-Gruppe Marder Gerresheim, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Torfbruchstraße, Düsseldorf-Gerresheim, 0176-50423262

KURSE 08:45 Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Bewegung (10 M.-2 J.), familienforum edith stein, Kath. Familienzentrum St. Peter (Rommerskirchen), Kirchstr. 2, Rommerskirchen-Eckum, 02131-7179800 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, Grevenbroich-Kapellen, 02131-7179800 09:15 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Pfarrzentrum St. Paulus (Neuss), Maximilian-Kolbe-Str. 6, Neuss-Weckhoven, 02131-7179800

09:15 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Pfarrzentrum St. Martinus (Kaarst), Rathausstr. 12, Kaarst-Mitte, 02131-7179800 09:30 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Kath. Kita St. Katharina (Dormagen), Am Burggraben 6, Dormagen-Hackenbroich, 021317179800 09:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 09:30 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWOFamilienbildungswerk, Bürgerhaus Wersten, Werstener Dorfstr. 90, Düsseldorf, 76 15 76 10:00 Spielgruppe für arabische Frauen mit ihren Kindern, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Eltern-Kind-Gruppe (1-3 J.), familienforum edith stein, Lala Room, Am Alten Stellwerk 8, Grevenbroich-Kapellen, 02131-7179800 11:00 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, Düsseldorf, 60025 - 474 15:00 Abenteuerwelt Bewegung ab 2 J., AWO-Familienbildungswerk, DumontLindemann-Hauptschule, Kirchfeldstr. 74 - 80, Düsseldorf, 60025-1771 16:00 Offener Treff für Eltern und Kinder (ab 3 M): Pikler Spielraum, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614 16:00 Bewegung, Spiel und Spaß (ab 2 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, Düsseldorf, 60025-1771 16:30 Capoeira (ab 8 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 17:00 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder (ab 3 J.), AWO-Familienbildungswerk, Städt. Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, Düsseldorf, 60025-1771 18:15 Musicalkids II (ab 11 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

DIES & DAS 10:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Aktivtreff Pempelfort, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 10:00 Deutsch-Türkische Spielgruppe, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

20 SAMSTAG BÜHNE 11:00 Dreimal schwarzer Kater ab 3 J., Puppenbühne Bauchkribbeln, DINEA-Restaurant Mönchengladbach, Hindenburgstr. 125-133, Mönchengladbach 11:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 12:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 15:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 15:00 Ein Sternbild für Flappi ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf 15:00 Nussknacker, Mercatorhalle, Landfermannstraße 6, Duisburg 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater

DAS LERNPORTAL FÜR MATHEMATIK, DEUTSCH, ENGLISCH Klasse 5 bis 10 – mit Klassenarbeitstrainer und eBooks

www.kapiert.de

Libelle | Januar 2018

53


TIPP Für alle kleinen (und großen!) Jecken gibt’s beim Kinderkarneval der Prinzengarde Düsseldorf Spaß satt. Viele Überraschungen und eine große Tombola lassen keine Langeweile aufkommen. Und Volker Rosin ist natürlich auch dabei!

SANDRA KÜGLER

15 Uhr, Kinderkarneval, Rheingoldsaal, Joseph-Beuys-Ufer 33, Düsseldorf

Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 17:30 Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:30 Schwanensee, franzgrosse Kommunikation, Mercatorhalle, Landfermannstraße 6, Duisburg

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de

21.01. 14:00 Tierisches im Winter - nix für Stubenhocker 6-10 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0

KURSE 10:30 Schauspiel (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 11:45 Schauspiel (11-14 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 13:15 Schauspiel (8-10 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

VATER UND KIND 15:00 Große Forscher waren auch mal Kinder ab 4 J., AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Scheffelstr. 26, Düsseldorf, 60025-1771

DIES & DAS 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001

20:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende für Erwachsene und Kinder ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

MÄRKTE UND FESTE 10:00 Große Familienbörse, JAB Haus der Jugend, Lacomblestr.10, Düsseldorf, 89-22281/- 83 11:00 Schallplatten & CD-Börse Eintritt frei, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 16:30 Tag der offenen Tür, Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

ELTERN 15:30 Einfach Tragen Info-Nachmittag, sandra@herznah-trageberatung.de, Herznah Trageberatung, Purzel-Baum, Birkenstr. 84, Düsseldorf-Flingern

WORKSHOPS 10:00 Trommelbauworkshop - Mit Rhythmus und Spaß dabei! 3-6 J., familienforum edith stein, Kita „Kleine Welt“ LuKiTa Neusser Kindertageseinrichtungen, Wingender Str. 33, Neuss-Weißenberg, 02131-7179800 10:15 Zwergenkinder entdecken den Winter 2-3 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0

54

Libelle | Januar 2018

21 SONNTAG BÜHNE 11:00 Ein Sternbild für Flappi, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 11:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Das kleine Gespenst ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 11:00 Der Regenbogenfisch ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 - 947666 12:15 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 13:30 Zeitreise unter Sternen, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 14:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 14:00 Rumpelstilzchen Märchenwochen, ab 4 J., Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51 15:00 Wintermärchen Märchenstunde, ab 4 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-ReisStr. 10, Düsseldorf, 330699 15:00 The Nutcracker Reloaded , Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf, 15:00 Der Sturm ab 9 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

15:00 Wintermärchen ab 4 J., Erzähl- und Clowntheater Diana Drechsler, Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 330699 15:00 Das kleine Gespenst ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 15:00 Polaris ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Rumpelstilzchen Märchenwochen, ab 4 J., Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51 16:00 Der Sturm ab 9 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 16:15 Durch die Weiten des Universums ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 17:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende für Erwachsene und Kinder ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 17:15 Das kleine Gespenst ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 18:00 Big Bang m. Jugendsinfonieorchester, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306

MÄRKTE UND FESTE 11:00 Weiberkram Mädelsflohmarkt, Weiberkram, Gare du Neuss, Karl-Arnold-Str. 3-5, Neuss 13:00 Kinderkarneval, KG Hötter Jonges e.V. 1948, Schützenhaus Eller, Heidelberger Str. 4, Düsseldorf 15:00 Kinderkarneval, Prinzengarde der Stadt Düss eldorf, Rheingoldsaal, JosephBeuys-Ufer 33, Düsseldorf, 522 88 89 20 9

KIRCHE 09:45 Kindergottesdienst 3-12 J., Philippuskirche, Hansaallee 300, DüsseldorfLörick, 591250 10:00 Kindergottesdienst, Ev.-luth. Erlöserkirche, Eichendorffstr. 7, DüsseldorfStockum, 433032 10:30 Kinderkirche 3-10 J., Gemeindehaus an der Gustav-Adolf-Kirche, Hardenbergstr. 3, Düsseldorf, 283239 10:30 Kindergottesdienst 3-10 J., Ev. Tersteegenkirche, Tersteegenstr. 84, Düsseldorf-Golzheim, 434166-67 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Neanderkirche, Bolkerstr. 36, Düsseldorf-Altstadt, 357783 11:00 Kindergottesdienst ab 3 J., Dankeskirche, Weststr. 26, Düsseldorf-Benrath, 7 70 52 01 11:00 Kindergottesdienst 6-10 J., Ev. Jonakirche, Niederrheinstr. 128, DüsseldorfLohausen, 432920 11:00 Kindergottesdienst ab 4 J., Ev. Auferstehungskirche, Arnulfstr. 33, Düsseldorf-Oberkassel, 554095 11:00 Kindergottesdienst, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Julius-Raschdorff-Str. 4, Düsseldorf-Garath/Hellerhof, 701524 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Matthäikirche, Lindemannstr. 70, Düsseldorf-Düsseltal/ Flingern, 234359 11:00 Gottesgeschichten f. Familien, St. Antonius, Helmholtzstr. 42 / Fürstenplatz, Düsseldorf, 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Anbetungskirche, Hasselstr. 71, Düsseldorf-Hassels, 712033

FÜHRUNGEN 11:30 Mit Wolli durch die Tuchfabrik Puppenführung, ab 5 J., LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 11:30 Denk-Mäler – Nachdenken über Düsseldorf Familienführung, Treffpunkt Pegeluhr, Düsseldorf- Altstadt, 0177 484 26 59 13:30 Mit Wolli durch die Tuchfabrik Puppenführung, ab 5 J., LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Str. 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234-9921555 14:00 Papier - vom Handwerk zum Massenprodukt, LVR Industriemuseum Bergisch Gladbach, Papiermühle Alte Donk, Alte Dombach, Bergisch Gladbach, 022349921 555 15:00 Düsseldorf am Rhein, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), Düsseldorf, 89-94 195

ELTERN 10:30 fitdankBaby®, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

WORKSHOPS 13:00 Raketenworkshop 6-12 J., Explorado Kind ermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 14:00 Experimente in der Wasserwerkstatt ab 5 J., Naturparkzentrum Gymnicher Mühle, Gymnicher Mühle 1, Erftstadt Gymnich, 02237 6388020

KURSE 10:00 Musical 6-10 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 10:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937 10:30 Bilinguale Spielgruppe deutschbulgarisch 3-5 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, Düsseldorf, 60025 - 474

ALLEINERZIEHENDE 10:00 Sonntagsfrühstück m. Kinderprogramm, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

DIES & DAS 10:00 Freddys 4. Geburtstag, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Familien-Sonntagsfrühstück, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001

22 MONTAG BÜHNE 10:00 Der Sturm ab 9 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 15:00 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Prinz Achmed und die Feenkönigin Peri Banu Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Lüderitzstraße, Lüderitzstr. 75-81, Düsseldorf 16:30 Wie die Feen den letzten Drachen retteten Märchenwochen, 6-12 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Spieloase Bilk, Brunnenstr. 65, Düsseldorf


20:00 Schwanensee, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf

LITERATUR 15:00 Bücherknirpse 1-3 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140 16:30 Stefanie Leos Bücherkinder 9-12 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 11:00 Rückbildung mit Baby, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:30 Pädagogisch begleitetes Elterncafé, familienforum edith stein, Städt. Kindertagesstätte Geranienweg (Kaarst), Geranienweg 4, Kaarst-Mitte, 02131-7179800 20:00 Zeit für mich - Frauentreff am Abend, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Eidechse Benrath, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Schloss Benrath, Benrather Schloßallee 100-106, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Falke Holthausen, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Henkel Holthausen, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Reiher Oberbilk, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, S-Bahnhof Oberbilk, 0176-50423262

KURSE 09:00 Spielgruppe für Eltern und Kinder ab ca. 1,5 J. an zwei Vormittagen, AWOFamilienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 09:15 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 09:30 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 10:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 11:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (912 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 15:00 Spielgruppentreff f. Chinesische/multikulturelle Familien, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:30 Spielerisch lernen - Angebot für russisch sprechende Eltenr u. Kinder (3-4 J.), AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 17:00 Mädchengruppe 7-11 J., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

DIES & DAS 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:00 Café Eden - Refugees are welcome here!, Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

23 DIENSTAG BÜHNE

Musikalische Früherziehung Klavier • Querflöte Blockflöte • Gitarre • Geige Cello • Klarinette

11:00 Natives ab 14 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 13:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 20:00 Schwanensee, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf

Telefon 0211/171 15 34 Handy 0162/156 31 95 www.musik-kaiserswerth.de

ELTERN 10:00 Sozialberatung, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Fit nach der Geburt Rückbildungskurs, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:30 Ich geh doch nicht mit jedem mit!!!, familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Stephanus (Neuss), Mergelsweg 49, Neuss-Grefrath, 021317179800 15:00 Teestube für junge Mütter, familienforum edith stein, Familienzentrum St. Quirin (Neuss), Münsterplatz 16 A, Neuss-Innenstadt, 02131-7179800 15:30 Beulen, Bauchweh, Blutige Nase ... 1. Hilfe, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Pusteblume, Liststr. 2, Düsseldorf, 0211 60025 107 20:00 Hurra, die Schule beginnt!?, familienforum edith stein, Kath. Kita St. Martinus (Kaarst), Im Hunengraben 17, KaarstMitte, 02131-7179800

WERDENDE ELTERN 10:00 Hebammenfrühstück/Sprechstunde, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 In Liebe gebunden - Trageberatung und mehr, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 14:00 Stillvorbereitung/Vorbereitung auf das Wochenbett, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WeltWeite Gruppenreisen für familien djoserfamily.de Die interessantesten Orte, die schönsten Routen: unvergessliche Erlebnisse für Jung und Alt!

asien

afrika

China, Japan, Indien & Nepal, Rajasthan, Myanmar, Thailand, Vietnam & Kambodscha, Sri Lanka & Malediven, Malaysia, Indonesien

Orient Marokko, Jordanien

Tansania & Sansibar, Namibia, Botswana & Sambia, Südafrika mit Swasiland & Krüger NP

nOrdamerika USA – der Westen

mittel- und südamerika Kuba, Costa Rica, Ecuador, Peru

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Meise Kaiserswerth, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Brunnen auf dem Klemensplatz, Kaiserswerth, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Igel Derendorf, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Heinrichstraße, Düsseldorf-Derendorf, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Fuchs Altstadt, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, HeinrichHeine-Allee, Düsseldorf-Altstadt, 0176-50423262

Djoser Reisen GmbH | Kaiser-Wilhelm-Ring 20 | 50672 Köln

Hoch / Etagenbett Kiefer dick massiv gelaugt geölt, weiß oder natur lackiert Höhe: 170 cm Liegefläche 90x200 incl. Lattenrost

KURSE 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 15:30 Capoeira (2,5-5 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:30 Ausdrucksmalen für Kinder (ab 5 J.), Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202

ab Eur

369,--

Düsseldorf Aachner Str. 42 – 44 Tel: 0211/33 04 40 Mo. – Fr.: 12 – 19 Uhr Samstag: 10 – 16 Uhr

Libelle | Januar 2018

55


TIPP

Romeo und Julia geraten mit ihrer Liebe zwischen die Mühlsteine ihrer verfeindeten Familien. Dieses Ballett nach Shakespeare tanzen Die Linksrheinische Compagnie, das Kinderballett Muchka und Yuk Ting Li als Julia.

VERANSTALTER

19:30 Uhr, Romeo und Julia, Ballett Muchka, Tonhalle, Ehrenhof 1, Düsseldorf

16:30 Capoeira (ab 6 J.) , Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

ALLEINERZIEHENDE 09:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

DIES & DAS 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001

24 MITTWOCH BÜHNE 11:00 Paradies ab 14 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 11:30 Zeitreise unter Sternen, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 14:00 Lars - der kleine Eisbär, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 15:00 Sterntaler Kindertheater, ab 3 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 15:00 Wer hat den Mars rot angemalt? ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:30 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Geeststr. 99, Düsseldorf 16:00 Der Mondbär Hand- u. StabpuppenTheaterstück, ab 3 J., Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Nun, Frau Königin, wie heiß´ich? Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Westend (Freizeitpark Heerdt), Heerdter Landstr. 160, Düsseldorf

56

Libelle | Januar 2018

27.01.

10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 12:00 Die Welt mit allen Sinnen erleben (9-12 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 15:00 Musikmäuse (ab 10 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:15 Spielgruppe - Frühe Förderung für Eltern mit Kindern (ab 9 M.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, Düsseldorf, 600 25 211 15:30 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937 16:00 Musikmäuse (ab 24 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:30 Spanische Spielgruppe (1-3 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 18:00 Schwangerschafts-Gymnastik, Hand in Hand Hebammenpraxis, Am Königshof 11, Düsseldorf

16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 17:00 Im geheimnisvollen Winterwald Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Itter, Am Broichgraben 73 19:00 Nussknacker, franzgrosse Kommunikation, RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, Bochum

LITERATUR 16:30 Leseclub DigiDo 9-12 J., Ulla-HahnHaus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 09:30 Nähkurse f. Mütter, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 09:30 Elterncafé Offener Treff zum Früstück und Austausch für Eltern mit Kindern von 0 - 3 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 19:30 Starke Eltern - Starke Kinder, familienforum edith stein, Ev. Kindertagesstätte Ostpreußenallee (Dormagen), Ostpreußenallee 1, Dormagen-Innenstadt, 02131-7179800

17:00 Drachen und Ungeheuer Märchenwochen, 3-7 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, schmiede.familie - Städt. Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien, Schmiedestraße 55, Düsseldorf-Bilk/ Oberbilk 18:00 Girff, der Unsichtbare ab 11 J., Marke Monheim e.V., VHS Monheim, Tempelhofer Str. 15, Monheim, 02173-276444 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

ALLEINERZIEHENDE

LITERATUR

14:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

16:30 Leseclub Leselöwen 6-9 J., Ulla-HahnHaus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

16:00 BUND-Gruppe Mücke Lörick, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Lohweg in Lörick, Düsseldorf, 0176-50423262 16:00 Kinderbackwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

DIES & DAS

KURSE

09:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:00 Café Kinderwagen, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:30 Gestaltwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 11:00 Spanische Spielgruppe (6 M.-2 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 15:00 Krabbelgruppe ab 2 M., AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139, 15:30 Kinderwerkstatt ab 6 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 15:30 Musikmäuse (ab 18 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:30 Musikmäuse (ab 3 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 17:00 Spanisch für Kinder (4-7 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 18:20 Jongliertreff, Hildener Jongleure im SV Hilden-Ost, Sporthalle Kalstert, FransHals-Weg 2, Hilden, 02103-31607

ELTERN 17:00 Grenzen setzen Elternkurs, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 19:30 Typisch Mädchen?!, familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Aldegundis (Kaarst), Aldegundisstr. 2, Kaarst-Büttgen, 02131-7179800

WERDENDE ELTERN 14:00 Hebammen-Sprechstunde, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 18:30 Schwangerschaft, Geburt, Kaiserschnitt und Wochenbett, familienforum edith stein, Johanna-Etienne-Krankenhauses, Am Hasenberg 46, Neuss, 02131-7179800

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Frosch Flingern, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Stadtwerkepark Flingern, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Spatz Lierenfeld, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Rheinbahndepot, Düsseldorf-Lierenfeld, 017650423262 18:00 Theaterexkursion: „Griff, der Unsichtbare“ 11-20 J., Ulla-Hahn-Haus, VHS Monheim, Tempelhofer Str. 15, Monheim, 02173-951-4140

KURSE 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769, 0178-5108334

25 DONNERSTAG 15:30 Saugstark - darum tragen Babys Windeln 4-6 J., ASG-Bildungsforum e.V., ASG Bildungsforum, Bülowstr. 5, Düsseldorf, 1740-0

BÜHNE 10:00 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96, Düsseldorf, 10:00 Stark wie ein Bär - Märchen von mutigen Heldentaten Märchenwochen, 5-6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderund Jugendclub Info, Froschkönigweg 19, Düsseldorf 10:30 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Paradies ab 14 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum

WORKSHOPS

ALLEINERZIEHENDE 16:00 Gesprächskreis für allein erziehende Mütter und Väter, Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 16:30 Treffpunkt für Alleinerziehende in Eller, AWO-Familienbildungswerk, Stadtteiltreff „Die Wohnung“, Hasseler Richtweg 96, Düsseldorf, 60025-1771


NACHHALTIGKEIT

KURSE

19:30 8. Düsseldorfer Nachhaltigkeitsstammtisch, Factory Campus, Erkrather Str. 401 (Eingang über Gather Weg), Düsseldorf

10:00 Spielgruppe für arabische Frauen mit ihren Kindern, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:30 Capoeira (ab 8 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 18:15 Musicalkids II (ab 11 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001 16:00 Offene Kreativwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-SeveringStr. 4, Düsseldorf, 6007336

26 FREITAG BÜHNE 09:30 Ein Sternbild für Flappi, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 10:00 Adams Welt ab 2 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 10:00 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96, Düsseldorf 10:30 Winterreise mit dem Märchenkoffer Märchenwochen, 5-6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Städtische JFE V24, Velberter Straße 24, Düsseldorf, 721272 14:00 Vom schönen Schachtelhalm und dem Helden Harschit Bogdo Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderspielhaus, Dorotheenstr. 39, Düsseldorf-Flingern 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 17:00 In den alten Zeiten - mit den Brüdern Grimm durch die Märchenwelt Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Nordkap.familie, HeinrichWalbröhl-Weg 10 17:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 18:00 Oh, wie schön sind Märchen! Märchenwochen, 8-14 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Gräulingerstr. 56, Düsseldorf 18:45 Sterne über dem Neanderland ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

KIRCHE 14:30 Kindergottesdienst, Ev. Kreuzkirche, Collenbachstr. 10, Düsseldorf-Derendorf, 9482731

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Marder Gerresheim, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Torfbruchstraße, Düsseldorf-Gerresheim, 0176-50423262 16:00 Mittelalterzwerge ab 10 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

STADT ... KULTUR ... FAMILIE

DIES & DAS 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001 10:00 Deutsch-Türkische Spielgruppe, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Aktivtreff Pempelfort, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814

27 SAMSTAG BÜHNE 12:00 Die einsame Sonne, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 12:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 Feuerwerk der Turnkunst - Aura, ISS Dome, Theodorstr. 281, Düsseldorf 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Ferne Welten - Fremdes Leben ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:30 Spaß macht schlau! Live-Show, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 17:30 In der Tiefe des Kosmos ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:30 Romeo und Julia, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

MÄRKTE UND FESTE 10:00 Kindersachenflohmarkt, Ev. Familienzentrum Kopernikusstr. 7, Ev. Lutherkirche, Kopernikusstr. 9, Düsseldorf-Bilk, 934430 14:00 Trödel- und Kindersachenmarkt, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 15:00 Kinderkarneval, Kakaju - Karnevalsfreunde der kath. Jugend Düsseldorf, Lambertussaal, Stiftsplatz 3, Düsseldorf

LITERATUR 15:00 Die hässlichen Fünf mit Axel Scheffler, Heine Haus, Bolkerstr. 53, Düsseldorf, 3112522

WORKSHOPS 10:00 Karneval der Masken 5-12 J., KuKuK - Kinder- u. Jugendkunstschule, Altes Helmholtz, Gerresheimer Str. 20a (Nebengebäude, 1. OG), Hilden, 02103-72237

YUOAK - ISTOCK

DIES & DAS

VON GUTEN ELTERN Du willst nicht lange suchen und trotzdem wissen, was du mit deiner Familie am Wochenende unternehmen kannst? Dann probier doch mal unseren Newsletter aus. Da findest du spannende Veranstaltungen und Termine aus der Region und immer wieder tolle Verlosungen. Einfach über unsere Website anmelden oder eine Mail an newsletter@libelle-magazin.de schicken. Der Newsletter ist natürlich jederzeit kündbar.

LIBELLE-MAGAZIN.DE/ NEWSLETTER.HTML

Libelle | Januar 2018

57


19:30 Uhr, Das Monster unterm Bett, Kath. Kindertagesstätte St. Michael, Diedenhofener Straße 7 a, Düsseldorf Bei dieser Vortragsreihe der ASG zum Thema „Kinderängste verstehen“ referiert Anke Meissner, eine systemische Familientherapeutin.

MARTIN SCHLEMM–PIXELIO.DE

TIPP

10:00 Clowns mit roter Nase Eltern-KindWorkshop, ASG-Bildungsforum e.V., ASG Bildungsforum, Sternwartstr. 65, Düsseldorf, 1740-0 14:00 Outdoor-Action: Natürlich verkleidet ab 6 J., Naturparkzentrum Gymnicher Mühle, Gymnicher Mühle 1, Erftstadt Gymnich, 02237 6388020 14:00 Von Zauberalgen, Wunderfischen und Seeungeheuern ab 7 J., Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 8996130 14:30 Alles in Butter? 5-10 J., Oberschlesisches Landesmuseum, Bahnhofstr. 62, Ratingen, 02102-965-0

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 15:00 Törööö mein Elefant auf Leinwand ab 5 J., Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202

KURSE 10:30 Schauspiel (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 11:45 Schauspiel (11-14 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 13:15 Schauspiel (8-10 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

ALLEINERZIEHENDE 17:00 Kochen für Eltern und Kinder, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

VATER UND KIND 10:00 Trommelworkshop 3-6 J., familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Clemens, Josef-THienen-Str. 61, Grevenbroich-Kapellen, 02182-10131 11:00 Väter und Kinder experimentieren 4-6 J., familienforum edith stein, Kath. Kindertagesstätte St. Aldegundis (Kaarst), Aldegundisstr. 2, Kaarst-Büttgen, 021317179800

DIES & DAS 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001

58

Libelle | Januar 2018

30.01. 28 SONNTAG BÜHNE 11:00 Lillis Reise zum Mond, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum, 11:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Aladin und die Wunderlampe Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96, Düsseldorf 11:00 Der Himmel über uns ab 6 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 - 947666 11:00 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, flair.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien, MarcChagall-Str. 99, Düsseldorf, 59807732 11:30 Dreimal schwarzer Kater Puppentheater, ab 3 J., Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 8996130 12:15 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 13:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum, 15:00 Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat ab 3 J., TAS - Theater am Schlachthof, Blücherstr. 31-33, Neuss, 02131 277 499 15:00 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Dreimal schwarzer Kater Puppentheater, ab 3 J., Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 8996130 15:00 Eine mutige kleine Hexe ab 3 J., Stadtverwaltung Kaarst, Städt. Realschule Kaarst, Halestr. 5, Kaarst, 02131-987304 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 16:15 Geheimnis dunkle Materie ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 19:00 Odyssee ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

MÄRKTE UND FESTE 09:00 Kindersachen-Flohmarkt, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

14:00 Kinderkarneval, KG Gerresheimer Bürgerwehr 1956 e.V., Gymnasium Am Poth, Am Poth 60, Düsseldorf-Gerresheim, 16 93 63 07

29 MONTAG

KIRCHE

BÜHNE

09:45 Kindergottesdienst 3-12 J., Philippuskirche, Hansaallee 300, DüsseldorfLörick, 591250 10:00 Kindergottesdienst, Ev.-luth. Erlöserkirche, Eichendorffstr. 7, DüsseldorfStockum, 433032 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Matthäikirche, Lindemannstr. 70, Düsseldorf-Düsseltal/ Flingern, 234359 11:00 Kindergottesdienst ab 4 J., Ev. Auferstehungskirche, Arnulfstr. 33, Düsseldorf-Oberkassel, 554095 11:00 Kindergottesdienst, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Julius-Raschdorff-Str. 4, Düsseldorf-Garath/Hellerhof, 701524 11:00 Kindergottesdienst 6-10 J., Ev. Jonakirche, Niederrheinstr. 128, DüsseldorfLohausen, 432920 11:00 Kindergottesdienst, Ev. Anbetungskirche, Hasselstr. 71, Düsseldorf-Hassels, 712033 11:00 Kindergottesdienst ab 3 J., Dankeskirche, Weststr. 26, Düsseldorf-Benrath, 7 70 52 01 12:30 Himmelwärts, St. Antonius, Helmholtzstr. 42 / Fürstenplatz, Düsseldorf,

11:00 Odyssee ab 12 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 15:00 Oh, wie schön sind Märchen! Märchenwochen, 8-14 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderspielhaus, Dorotheenstr. 39, Düsseldorf-Flingern 15:00 Von Hasen und Löwen - Märchen und Rhythmen aus Afrika Märchenwochen, ab 6 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Lüderitzstraße, Lüderitzstr. 75-81, Düsseldorf

FÜHRUNGEN 13:30 Schauspielführung: Der Pakt um die Erft ab 8 J., Naturparkzentrum Gymnicher Mühle, Gymnicher Mühle 1, Erftstadt Gymnich, 02237 6388020

WORKSHOPS 11:00 Manege frei - Wir bewegen uns wie im Zirkus ab 5 J., Hildener Jongleure im SV Hilden-Ost, Sporthalle Kalstert, FransHals-Weg 2, Hilden, 02103-31607 13:00 Raketenworkshop 6-12 J., Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 14:00 Freies Experimentieren in der Zukunftswerkstatt ab 8 J., LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, Hansastraße 20, Oberhausen, 0208 8579 136 15:00 Kalte Nasen - Warme Socken 6-10 J., NaturGut Ophoven, Talstr. 4, Leverkusen, 02171-73 499-0

KURSE 10:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937

FERIENANGEBOTE 11:00 Schmiedewerkstatt - Ein heißes 14:30 Angebot für Kinder ab 7 J., LVR Industriemuseum Solingen, Merscheider Straße 297, Solingen, 0212 - 23 24 10

DIES & DAS 10:00 Familien-Sonntagsfrühstück, Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, Duisburg 10:00 boot, Messe Düsseldorf GmbH, Messeplatz, Düsseldorf, 456001 11:00 Familien-Hütten-Tour 8-12 J., LVRIndustriemuseum Eisenheim, Berliner Straße 10 a, Oberhausen, 02234-9921555 11:00 Zülpicher Börde-Tag, Römerthermen Zülpich, Andreas-Broicher-Platz 1, Zülpich, 02252-838060

MÄRKTE UND FESTE 14:11

Grosser Kinderkarneval, KG Till´s Freunde Düsseldorf Derendorf 1962 e.V., Rheingoldsaal, Joseph-Beuys-Ufer 33, Düsseldorf

LITERATUR 15:00 Bücherknirpse 1-3 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140 16:30 Stefanie Leos Bücherkinder 9-12 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

ELTERN 11:00 Rückbildung mit Baby, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 19:30 Starke Eltern - Starke Kinder, familienforum edith stein, Städt. Kita Kunterbunt Gustorf (Grevenbroich), Hünselerstr. 1, Grevenbroich, 021317179800

WERDENDE ELTERN 18:00 Geburtsvorbereitung 8 Termine, Hebammengemeinschaftspraxis Hand in Hand, Am Königshof 11, Düsseldorf

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Eidechse Benrath, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Benrather Schloß, Parkseite an der Schloßtreppe, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Falke Holthausen, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Henkel Holthausen, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Reiher Oberbilk, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, S-Bahnhof Oberbilk, 0176-50423262

KURSE 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1,5-2 J.), familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 09:15 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 10:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334


11:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (912 M.), Düsseldorfer Baby, Familienzentrum St. Maria Rosenkranz, Roderbirkener Str. 19, Düsseldorf, 0178-5108334 15:00 Spielgruppentreff f. Chinesische/multikulturelle Familien, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 17:00 Mädchengruppe 7-11 J., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

FERIENANGEBOTE 20:00 Zeit für mich - Frauentreff am Abend, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

DIES & DAS 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:00 Café Eden - Refugees are welcome here!, Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710

30 DIENSTAG

WERDENDE ELTERN 10:00 Hebammenfrühstück/Sprechstunde, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Stillvorbereitung/Vorbereitung auf das Wochenbett, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Meise Kaiserswerth, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Brunnen auf dem Klemensplatz, Kaiserswerth, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Igel Derendorf, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Heinrichstraße, Düsseldorf-Derendorf, 0176-50423262 18:00 BUND-Gruppe Fuchs Altstadt, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, HeinrichHeine-Allee, Düsseldorf-Altstadt, 0176-50423262

KURSE 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

BÜHNE 09:30 Die einsame Sonne, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 09:30 Oh, wie schön sind Märchen! Märchenwochen, 8-14 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Gräulingerstr. 56, Düsseldorf 10:00 Der kleine Angsthase ab 3 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:00 Oh, wie schön sind Märchen! Märchenwochen, 8-14 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Gräulingerstr. 56, Düsseldorf 11:00 Eine Märchenreise um die Welt Märchenwochen, 5-8 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub In der Donk, In der Donk 66, Düsseldorf-Hassels, 8924718 14:00 Eine Märchenreise um die Welt Märchenwochen, 5-8 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub In der Donk, In der Donk 66, Düsseldorf-Hassels, 8924718

ELTERN 10:00 Sozialberatung, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 14:00 Fit nach der Geburt Rückbildungskurs, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 19:00 „Lass das!“, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Lummerland, Immigrather Str. 6, Düsseldorf, 600 25 471 19:30 Vortrag: Das Monster unterm Bett Kinderängste verstehen, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familienforum, Diedenhofener Str. 7a, Düsseldorf-Derendorf, 1740-0 19:30 Mama ich muss mal! - Rund ums Trockenwerden, familienforum edith stein, Lebenshiilfe Familienzentrum Marienburg (Neuss), Marienburger Str. 25, Neuss-Furth, 02131-7179800 19:30 Schulreife - was ist das?, familienforum edith stein, Städt. Familienzentrum Sonnengarten, Laacher Weg 65, Meerbusch-Büderich, 02131-7179800 20:00 Kinder brauchen Wurzeln und Flügel, familienforum edith stein, Kath. Kita St. Katharina (Korschenbroich), Elisabethstr. 1 A, Korschenbroich-Glehn, 02131-7179800

31 MITTWOCH BÜHNE 10:00 Der Junge mit dem Koffer ab 10 J., Junges Schauspiel, Münsterstr. 446, Düsseldorf, 8523710 11:00 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Städt. Jugendfreizeiteinrichtung Icklack, Höherweg 12, Düsseldorf, 11:30 Lillis Reise zum Mond, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum, 11:30 Abenteuer Planeten Kindershow, Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, Bochum 14:00 Und die Sonne sank tiefer und tiefer - Orientalische Märchenreise Märchenwochen, 6-10 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Städt. Jugendfreizeiteinrichtung Icklack, Höherweg 12, Düsseldorf 15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 - 947666 16:00 Märche, Rhythmen und Fabeln aus Afrika Märchenwochen, 6-11 J., Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Gräulingerstr. 56, Düsseldorf, 16:00 Ratz der Bär 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstraße 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende, ab 8 J., Düsseldorfer MarionettenTheater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

LITERATUR 16:30 Leseclub Leselöwen 6-9 J., Ulla-HahnHaus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

find ich gut! 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1,5-2 J.), familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 14:00 Mathe & Englisch (ab 4 J.), KUMON Lerncenter Pempelfort, Schwerinstr. 26a, Düsseldorf, 0151-28537020 15:30 Capoeira (2,5-5 J.), Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., SOSMehrgenerationenhaus Hell-Ga, CarlSevering-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 16:30 Ausdrucksmalen für Kinder (ab 5 J.), Malzauber bei Dot and Line, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104-803202 16:30 Capoeira (ab 6 J.) , Musikschule dreiklang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

ALLEINERZIEHENDE 09:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

DIES & DAS 16:00 Café Elmar Internationales Familiencafé 0-6 J., Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, Monheim am Rhein, 02173-951-4140

09:00 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 09:00 Eltern-Kind-Gruppe (1,5-3 J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 09:30 Die Welt mit allen Sinnen erleben (3-5 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 10:00 Babynest - leichter Start mit Kind, familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 10:30 Krabbelgruppe ab 2 M., SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 10:45 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 10:45 Die Welt mit allen Sinnen erleben (6-8 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 12:00 Die Welt mit allen Sinnen erleben (9-12 M.), Düsseldorfer Baby, Kipken Familienspass, Achenbachstr. 148, Düsseldorf, 93899769 15:00 Musikmäuse (ab 10 M.), Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Spanisch für Kinder (3-6 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398 16:00 Inline-Skating-Laufschule ab 4 J., ISC Düsseldorf RAMS e.V., Sportpark Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, DüsseldorfHolthausen, 02137-799937 16:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800 16:30 Spanische Spielgruppe (1-3 J.), 123 Canto y Juego, Düsselthaler Str. 9, Düsseldorf, 0176-81677398

ALLEINERZIEHENDE

ELTERN

14:00 Persönliches Beratungsgespräch, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 18:00 Solo Mamas! 8 Termine, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

15:00 Erste Hilfe bei Babys und Kleinkindern, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 19:30 Mit dem Kopf durch die Wand Wie umgehen mit dem kleinen Trotzkopf, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 19:30 Was Kinder brauchen Vortrag, ASGBildungsforum e.V., ASG Familienbildung Gerresheim, Gerricusstr. 14, Gerresheim, 1740-0

DIES & DAS

WERDENDE ELTERN 14:00 Hebammen-Sprechstunde, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199, 2299-2166 18:30 Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Kinderkrankheiten, familienforum edith stein, Johanna-Etienne-Krankenhauses, Am Hasenberg 46, Neuss, 02131-7179800 18:30 Geburtsvorbereitung mit Achtsamkeit für Paare, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0

09:00 Familienfrühstück, DRK, DRK-Familientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 10:00 Café Kinderwagen, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336 15:00 Kindertreff Kreatives Lernen 7-11 J., Deutscher Kinderschutzbund Neuss e.V., Michaelstr. 8 - 10, Neuss, 02131 2 87 18 15:30 Gestaltwerkstatt, SOS-Mehrgenerationenhaus Hell-Ga, Carl-Severing-Str. 4, Düsseldorf, 6007336

WORKSHOPS 16:00 BUND-Gruppe Frosch Flingern, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Stadtwerkepark Flingern, Düsseldorf, 0176-50423262 17:00 BUND-Gruppe Spatz Lierenfeld, BUND Kreisgruppe Düsseldorf, Rheinbahndepot, Düsseldorf-Lierenfeld, 017650423262

KURSE 09:00 Eltern-Baby-Gruppen (1. J.), familienforum edith stein, Schwannstr. 11, Neuss, 02131-7179800

Libelle | Januar 2018

59


SUCHEN UND FINDEN Die Kleinanzeigen in der Libelle sind vielfältig. Neben den vielen privaten, kostenlosen Kleinanzeigen gibt es auch gewerbliche, kostenpflichtige Kleinanzeigen.

BETREUUNG

Bitte nicht lesen! Und wenn Sie es doch tun, dann können

Lange Arbeitszeiten? Nach der Arbeit noch zum Sport? wekita vermittelt Ihnen in Düsseldorf professionelle Babysitter/innen. Sie können die privaten Betreuungsstunden flexibel gestalten und buchen. Mehr dazu? Am Telefon unter 0211-91382200 oder wiki@wekita.de Für die familiäre Bereitschaftsbetreuung suchen wir Familien und Lebensgemeinschaften zur zeitlich begrenzten Aufnahme von Kindern, die in Krisensituationen vom Jugendamt aus der eigenen Familie herausgenommen werden. Wir bieten: Vorbereitung, kontinuierliche Beratung und Begleitung, Tagespflegesatz. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Sabine Blank: 0179/2280701 blank@praxiserziehungshilfe.de

wir Ihnen einen echten Geheimtipp verraten: Ferien für Kids & Teens in den Jugendherbergen im Rheinland – z. B. mit Sprachen lernen, Reiten oder Klettern.

Kinderbetreuung – genau ihr Ding? Tagesväter, Tagesmütter, Kinderfrauen aufgepasst!

Aber pssst, nicht weitersagen und Katalog anfordern!

0211 87574-100

www.familienservice.de

pmeassistance

pmelernwelten

0211 3026 3026 · jh-ferien.de

pmeakademie

Tagesmütter, Tagesväter und Kinderfrauen Wir informieren, vermitteln und begleiten. Telefon 0211 60 10 11 18

Wurzeln & Flügelchen

tagespflege-fuer-kinder@diakonie-duesseldorf.de

Kinderbetreuung

KiND VAMV Düsseldorf e.V. Gemeinsam für Kinder

0 – 4 Jahre • in D-Eller-Mitte und Gurkenland • Tel.: 0171/47 88 046

GESUNDHEIT

Tagesmütter, Tagesväter Kinderfrauen (m/w) gesucht!

info@wurzelnundflügelchen.de

Wir informieren, beraten, vermitteln und bilden aus. Telefon: 0211-418 444-0

Die erste babyfreundliche Apotheke in Düsseldorf

www.kind-vamv-duesseldorf.de

WOHNUNGEN

Wir führen:

Zimmer gesucht, in Düsseldorf! Ich Männlich 52 20150414_KiNDVAMV_Kindertagespflege_Anzeige-Libelle.indd 14.04.2015 21:37:371 Medela, Avent, Stadelmann-Produkte,

Alle Termine, zum Beispiel Trödelmärkte, schicken Sie bitte bis zum 10. des Vormonats an termine@libelle-magazin.de. Die Aufnahme in den Veranstaltungskalender ist kostenlos.

60

Libelle | Januar 2018

Kindertagespflege Beratung • Vermittlung • Begleitung für Eltern und Tageseltern

0211- 4696 107

www.skfm-duesseldorf.de

Unsere Storchennester in Düsseldorf: Gerresheim, Oberbilk, Hofgarten, Fürstenplatz, Derendorf/Golzheim 02173 – 68 31 65 • info@methix.de • www.methix.de

GEBURTSTAG

Zauberkünstler... „ARNO“ macht auch Ihr nächstes Kinderfest zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Kinder werden mit in die Show einbezogen! Für Anfragen Telefon: 02132.71109, 0176.34932144

UNTERRICHT

Massagen Krankengymnastik Physikalische Therapie

2x in

Düsseldo

rf

Massage Praxis Düsseldorf Privatpraxis für medizinische Massage- EntspannungstechnikMedical Taping Concept- Massage in der Schwangerschaft- Lymphdrainage-Coaching www.massagepraxisduesseldorf.de Schinkelstrasse 78, 40211 Düsseldorf Mobil 0172 78 287 53

KONTAKT

Mit dem Herzen sehen und dem Verstand fühlen! Rheinische Frohnatur NR, 2 Meter sucht Frau NR. aus Düsseldorf! Ich bin schlank treu ehrlich romantisch & humorvoll Kinder-Tierlieb. Tel.: 0171 / 2865720

Frühkindliche Bildung für Kinder von 4 Monaten bis 3 Jahren

Apotheke in Wersten Kölner Landstraße 205 40591 Düsseldorf www.apotheke-in-wersten.de Tel.: 0211-7580840 Mo-Fr 8.00-20.00 Sa 8.00-18.00

fü r G Sc un ut hw se sc r wu ang e B he nd ers aby in er ch tü a od te fts er -

U3-Betreuung gesucht? Tolle Alternative zur überfüllten Kita! wekita Großtagespflegen haben in Derendorf, Unterbilk, Flingern & Pempelfort ab sofort oder später noch Restplätze zu vergeben! Schnell auf www.wekita.de & facebook.de/wekita vorbeischauen oder unter 021191382200 & info@wekita.de informieren. Tolle Räumlichkeiten & Pädagogen, Bio-Essen, Vertretungskräfte & frühes Englisch. Plätze sind finanziell gefördert. Wir freuen uns auf Sie! Wir suchen zurzeit eine Kinderfrau, die 6 Stunden Vormittags, von 13 Uhr bis 19 Uhr sich die erste 2 Stunde um den Haushalt kümmert und auf unsere 3 Kinder (7, 5, fast 3 Jahre) aufpassen kann. Tel. +4915161403726 Wir suchen eine liebevolle Leihoma oder einen Leihopa in Unterrath 40468 zur Betreuung unserer 2 kleinen Kindern (2 und 4 Jahre alt) ab Mitte Januar Freitags von 15 bis 17 Uhr. Marielle_c@hotmail.com Betreuung (2 Mäd. 10/6 J.) mit Anmeldung in D-Pempelfort gesucht (12,-). Nov/Dez gelegentlich mittwochs ab 15:30, ab Januar fester Termin dienstags 13:30-16:30. Bitte melden bei Carmen (caru2@gmx.de).

Pinocchio-Schlafsäcke, Babywaagen und vieles mehr

P H Y S I O T H E R A P I E

Gewerbliche Kleinanzeigen sind alle, die im Sinne des Geldverdienens geschaltet werden. Dies umfasst zum Beispiel Betreuungs- und Unterrichtsangebote, Immobilienangebote, Seminare und Therapien sowie Vereine. Gewerbliche Kleinanzeigen kosten 20 Euro zzgl. Mehrwertsteuer für 250 Zeichen. Bei Anzeigen, die mehr als 250 Zeichen haben, berechnen wir 3,20 Euro netto pro 50 Zeichen. Kleinanzeigen können auf unserer Internetseite LIBELLEMAGAZIN.DE aufgegeben werden. Der Anzeigenschluss ist immer der 10. des Vormonats. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Kontaktdaten nicht nur für uns, sondern auch im Anzeigentext anzugeben.

J. NR, ruhig, sauber, suche 1 Zi. Wohnen als Gegenleistung für Hilfsdienste, für eine Unterkunft auf Zeit. Tel. 07221 / 3733158 und Mob.: 0171 / 2865720 Gesuch! Liebe Vermieter Appartement-Wohnung in Düsseldorf 1-2 Zi. ab Dezember oder später gesucht 30-50 qm. mit Küche und Bad / WC Miete Inkl. NK 460,00 Euro. VB Tel.: 07221 / 9707009 u. 0171 / 2865720

URLAUB

Gemeinsam in die Ferien Gruppenreisen ab 10 Personen in die Jugendherbergen im Rheinland. Tel.: 0211-30 26 30 26

www.jh-gruppenreisen.de

BEKLEIDUNG

Achtung! Ich suche für meinen Second Hand Laden auf der Münsterstr. 129 moderne Damenund Herrenbekleidung, z.B. Zara, Mango, HM, T.Hilfiger usw. Handtaschen, Schuhe. Barankauf und Kommission. Ich freue mich auf ihren Anruf Tel. 0173.5168306 Pelzjacke Gr. 36/38, neu, schwarzes glänzendes Fell, gut wärmend, NR-Haushalt 25 Euro; neue dunkelbl. Jungenmarkenwinterstiefel Gr. 34 Goretex 5 Euro; T. 02173/969649 (Langenfeld nähe S-Bahn S6 u. BAB59/B8) Lieblingsteil: Raccon Schneeanzug für Mädchen für 70 Euro zu verkaufen (Outdoorkleidung). Größe 86/92. Dunkelbau mit weißen Pünktchen. Herzmotiv. Pinker Reißverschluss. Kaum getragen. 0172-2155506


MÖBEL

Ich verkaufe hier einen Jako Sitzsack in rot + einem großen Sack Ersatzkügelchen, falls mal etwas nachgefüllt werden muss. Die Hülle ist frisch gewaschen und in einem guten Zustand. Komplett FP 40 Euro. Tel. 01739095360 Hochwertiges Lattenrost, Fabrikat: Selecta Größe: 187 x 98 x 5 cm. FR5 Flachrahmen, Kopfund Fußteil verstellbar. Neuwertig, aus Nichtraucher-Haushalt. VB 49 EUR. Tel.: 0211 7599822 Verkaufe Hochbett Yasmin in pink-weiß mitintegriertem Kleiderschrank und Schreibtisch. Bett ist knapp 2 Jahre alt. Leichte Gebrauchs Spuren und 2 bemalte Stellen. Bett ist bereits abgebaut. 300 VB. 015209258919

FÜRS BABY

VERMISCHTES

Freundliche Familie sucht Reinigungsfrau 1xpro Woche, ca. 3 Std. in Unterbilk, zeitlich flexibel, auf Rechnung oder Anmeldung als Minijob. Kontakt: N. Schneider, 0160/7466442 Miele FlexiClip HFC50, Original Vollauszüge für Backofen, zu verkaufen für EUR 25,00. Neu und OVP, Tel. 01781636148, Abholung in Kaiserswerth Karnevalskostüme: jeweils Hose, Oberteil u. Kopfbedeckung für Pirat (7-10 J)., Indianer (7-10 J)., Robin Hood (Gr.152), Polizist (Größe 140) je 7 Euro, Katze, Kapuzenjacke (Gr.122) 5 Euro Tel: 0211/2914662 Jugendbücher, CDs, Schulbücher, Lernhilfen, je 1 Euro, Puzzle, Brett- und Gesellschaftsspiele je 2 - 5 Euro, 0211-701907

evangelische Familienbildung in Düsseldorf

Verkaufe Maxi-Cosi Caprio Fix mit Iso Fix Station. Farbe Blau mit leichten Gebrauchsspuren. Sonnenschutz, Regenschutz und Mückennetz dabei. 100 Euro VB. Tel. 015209258919

JOBBÖRSE Künstler gesucht für Workshops in der KRITZEL! Werkstatt. Schneiden, malen, zeichen, kleben und stempeln Labor für selbstentdecktes Lernen www.kritzel.info Schriftliche Bewerbungen bitte an hallo@kritzel.info Der Deutsche Kinderschutzbund OV Düsseldorf e.V. sucht für d. Familiencafé am EVK: geringfügig Beschäftigte/n (ErzieherIn/KinderpflegerIn/Tagesmutter/-vater) Aufgaben: Kinderbetreuung/Begleitung d. Ehrenamtlichen/Organisatorisches/Besuche d. Wöchnerinnenstation/Vertretung der hauptamtlichen Leitung. Bei Erfahrung in der Arbeit mit Müttern und Kleinkindern; bitte senden Sie Ihre schriftl. Bewerbung: info@kinderschutzbund-duesseldorf.de, Tel: 0211-6170570; Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V., Posener Str. 60,40231 Düsseldorf

Wann sehen wir uns? … im „caféquatsch“! Ein Treffpunkt für Familien – nette Leute treffen und eine gute, anregende Zeit verbringen.  Spiel-/ Krabbelecke  Quatsch & Spiel immer montags von 9.30 bis 12.00 Uhr  Frühstückstreff immer freitags von 9.30 bis 11.00 Uhr  Mittwochs gibt‘s frische Waffeln und ab 15.00 Uhr das internationale Café  Sonntagscafé mit besonderem Programm (Termine: www.efa-duesseldorf.de) äßige regelm zeiten: gs Öffnun i ta g

e g – Fr Monta 12.30 Uhr 9.00– caféquatsch im Zentrum für Familien Hohenzollernstr. 24 · 40227 Düsseldorf

Libelle | Januar 2018

61


TILL LASSMANN

GENERATION MAXI-COSI

Folge 35:

Kaum hat sich der weihnachtliche Plätzchenduft von dem Geld hätte sich König Drosselbart mehrere verzogen und der Start ins neue Jahr vollzogen, erSchlösser mit Parkanlagen bauen lassen können. greift einen die Sehnsucht nach den ruhigen MoDie Stallungen von einst werden heute ersetzt menten der Übergangszeit und die ein oder andere durch zwei Tiefgarageneinstellplätze und der StallErinnerung an märchenhafte Fernsehstunden. knecht arbeitet bei Autoteile Unger. Da der teure Denn keine andere Jahreszeit sorgt so verlässlich Wohnraum knapp bemessen ist, wohnt das Gesindafür, dass nahezu flächendeckend Märchenfilme de nicht vor Ort, sondern man bucht es sich dort Text: Jens Neutag gesendet werden. Geschichten aus Schlössern und dazu, wo der Platz keine Grenzen kennt: im World Burgen mit Bediensteten, Stallungen und der ganWide Web. Statt Kindermädchen ordert man das Der Düsseldorfer zen zauberhaften Opulenz eines kompletten HofAu-pair-Mädchen, der Diener ist der Foodora-Fahrstaats. Oft enden diese Schinken damit, dass glückrad-Kurier und natürlich kommt zweimal in der Kabarettist Jens Neutag lich geheiratet wird. Ignoriert wird die Tatsache, Woche die Putzfrau, nicht selten mit Migrationsberichtet für die Libelle aus dass jede dritte Ehe vor dem Scheidungsrichter enhintergrund und deshalb meist schlecht und nicht seinem Leben als Vater. det. Und die Idee, dass der Prinz seine Prinzessin selten schwarz bezahlt. Was gemeinhin als Gentrifindet, bestimmt im Grunde heute noch die mediafizierung bezeichnet wird, ist nichts anderes als le Abendunterhaltung. Leicht verändert, denn mittdie Rückkehr der Klassengesellschaft. Der beruflerweile suchen Landwirte Ehefrauen, Mütter lich stark eingebundene Mittelstand gönnt sich ein Schwiegermütter oder nackte Z-Promis temporäre Gesinde der Postmoderne, das zur Verrichtung seiBalzpartner. Wie schön ist da doch die grimmsche ner Frondienste natürlich aus dem Umland einWelt einer dekadenten Monarchie aus Purpur, Broreist. Erzieherinnen der Kita pendeln aus dem Vorkat und Tafelsilber. Doch geht man mit offenen ort, wie auch der Schornsteinfeger, denn der kann Augen durch den unterkühlten Alltag des Jahressich die Mieten in dem Viertel, in dem er die starts, so stellt man sich die Frage: Sind wir im Lebensalltag wirk- Schornsteine reinigt, auch nicht mehr leisten. Und so nähern sich lich so weit entfernt vom Leben eines Hofstaats? Ist er nicht klamm- die Städte von der Sozialstruktur wieder den mittelalterlichen Burheimlich zurückgekehrt in den Alltag einer Großstadtfamilie? Wer gen an. In der Mitte wohnt die zeitknappe Mittelstandsfamilie im in letzter Zeit in einer beliebten Großstadt in Zentrumsnähe eine angesagten Hipsterviertel, friedlich eingerichtet im Bionade-Biefamilientaugliche Mietwohnung gesucht hat, der ahnt, der Diffe- dermeier, und drum herum schart sich das Gesinde in sachlichen renzbetrag zum Märchenschloss ist bereits marginal. Wer sich gar Vorortbunkern. Das ist die Dialektik der Traumwelt. Mit trockenem auf die Suche nach einer Eigentumswohnung gemacht hat, der weiß, Brot im Wald ausgesetzt ist eben auch Märchen.

Hofstaat Familie

Impressum Libelle Verlags GmbH Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Telefon: 0211.545 71-800 Telefax: 0211.545 71-811 info@libelle-magazin.de libelle-magazin.de Geschäftsführung Frank Walber Titel JorgeAlejandro – stock.adobe

62

Libelle | Januar 2018

Redaktion Tanja Römmer-Collmann (trc), Frank Walber (v. i. S. d. P.), Nadine Lente (nl), Jan Wucherpfennig (jw), Isabella Lacourtiade (il), Eva-Melina Gibson-Gilljohann (emgg), Fabian Stammen (fs), Pia Arras-Pretzler, Andrea Vogelgesang, Claudia Berlinger, Petra Baten, Sarah Schmitz (sas), Peter Hoch (ph), Jürgen Karla, Ewa Krohn, Jens Neutag

Grafik & Layout Bettina Schipping

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 14 vom Januar 2018.

Druckauflage 30 000

Verteilung Die Libelle wird monatlich verteilt, für die Aufnahme in den Verteiler bitte im Verlag melden.

Kleinanzeigen libelle-magazin.de Für gewerbliche Kleinanzeigen bitte im Verlag melden!

Druck alpha print medien AG, Darmstadt

Kundenbetreuung anzeigen@libelle-magazin.de Sabine Kügler, Nicole Bobien, Katja Kessler

Veranstaltungen termine@libelle-magazin.de Veranstaltungstermine bitte bis zum 10. des Vormonats per E-Mail einreichen.

Libelle ist angeschlossen an die Familienbande, den Medienverbund regionaler Familienmagazine.


KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN! Aktuelles, Wissenswertes und jede Menge Termine für Familien in Düsseldorf und Umgebung.

� JA, ICH MÖCHTE DIE LIBELLE ABONNIEREN!

12 x Libelle fü r 24 Euro Portokost en

Zusätzlich erhalte ich wöchentlich den Newsletter per Mail. PERSÖNLICHE DATEN

Name | Vorname

Straße | Hausnummer

EINZUGSERMÄCHTIGUNG Ich ermächtige die Libelle Verlags GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Libelle Verlags GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.

PLZ | Ort

Telefonnummer

IBAN

E-Mail

Name des Kontoinhabers

Datum | Unterschrift

Datum | Unterschrift

Widerrufsrecht: Sie können diesen Vertrag innerhalb von vierzehn Tagen per Brief, Telefax oder E-Mail ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie die erste Ware in Besitz genommen haben. Ihren Widerruf richten Sie bitte an die Libelle Verlags GmbH, Hildebrandtstraße 9, 40215 Düsseldorf. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie Ihre Erklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Das Abonnement verlängert sich nicht automatisch. Der Newsletter ist unabhängig vom Abonnement jederzeit kündbar.

Den ausgefüllten Coupon bitte an die Libelle Verlags GmbH, Hildebrandtstraße 9, 40215 Düsseldorf senden.


LIBELLE-MAGAZIN.DE

KAROLINE HERFURTH IST

VON DEN MACHERN VO N HE I D I

Ab 1. Februar 2018 im Kino N A C H

D E M

W E LT B E S T S E L L E R

O

V O N

T F R I E D

PR

E U Ã&#x; L E R

Libelle Januar 2018  
Libelle Januar 2018  

Januar-Ausgabe der Libelle, Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung

Advertisement