__MAIN_TEXT__

Page 1

KOSTENLOS

LIBELLE-MAGAZIN.DE

2020 / 2021

TGE

ND

RA

HEI

T

GesundeFamilie B E R G ES

U

BEIM KINDERARZT Verlässliche Begleitung durch die ersten Jahre

THERAPIEN Gezielte Unterstützung für eine gesunde Entwicklung

VORSORGE Richtige Zahnpflege und ein gesundes Gebiss


Die Familienkarte Infos und Angebote: www.duesseldorf.de/ familienkarte Hotline Jugendamt 0211 89 - 9 90 51


Gesunde Familie 2020 / 2021

Bleibt alle gesund! bewegt gesund gestärkt

ER

IC H

ganze kalte Jahreszeit hinweg. Aber auch Infektionskrankheiten, Augenerkrankungen, psychische Leiden und Hauterkrankungen müssen oft behandelt werden. Die Gesundheit unserer Kinder G NE N zu erhalten hat für uns Eltern A SUS eine hohe Priorität. Deswegen ist jede Form der Prävention so enorm wichtig. Durch die regelmäßigen U-Untersuchungen beim Kinderarzt lassen sich Krankheiten oder Auffälligkeiten früh erkennen und behandeln. Das unterstützt unsere Kinder bei ihrem gesunden Start ins Leben und ihre bestmögliche Entwicklung. IE G

Es sind ganz besondere Zeiten, in denen wir dieses Heft mit unseren Themen rund um die gesunde Familie herausgeben. Denn seit über einem halben Jahr dreht sich alles nur noch um ein Thema: Corona. Die Medien berichten tagtäglich über Covid-19 und Politik und Gesellschaft sind damit beschäftigt, die Ausbreitung des Virus zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen, damit das Gesundheitssystem nicht doch durch einen zu starken Ausbruch überlastet wird. Aber neben Corona gibt es auch noch andere Gesundheitsthemen. Wie wichtig auch diese sind, merkt man oft erst, wenn der Papa mit einem Magen-Darm-Infekt flachliegt, die Tochter schon seit Wochen an Heuschnupfen leidet, Mama einen Migräneanfall hat oder das Baby nachts ständig wach wird und weint, weil es mal wieder irgendwas im Essen nicht vertragen hat. Auch dann kann das ohnehin etwas strapazierte Familienkonstrukt ganz schön ins Wanken geraten. Wie eine Studie berichtet, sind neun von zehn Kindern mindestens einmal im Jahr beim Arzt oder im Krankenhaus. Am häufigsten leiden sie dabei an Erkrankungen der Atemwege, also an einer Erkältung oder Bronchitis. Das bestätigen auch die Eltern: Gerade im Kleinkindalter schniefen und husten die Kleinen gefühlt die

Für die ganze Familie! • Geburtsvorbereitung • Rückbildungsgymnastik • Yoga für Schwangere und für Mutter mit Kind • Mama-Baby-Fitness • PEKiP • Spiele für die Sinne • Turnzwerge und Krabbelmäuse • Eltern-Baby-Schwimmen • Wasserspaß für Kinder • Bewegungsspaß und Entspannung • Erste Hilfe bei Kindern/ Säuglingen • Gesund und Lecker • kreative und schnelle Familienküche • Powerfitness • Workout • Zumba • Pilates • Rückenfit • Yoga ...

In diesem besonderen Jahr wünschen wir allen eine gute Gesundheit, viel Spaß beim Lesen und viel Freude mit euren Lieben.

Frank Walber Herausgeber

Interessiert? Information und Anmeldung im efa, Tel. 0211-6002820 oder www.efa-duesseldorf.de

Libelle | Gesunde Familie 2020

3


Gesundheit ohne

Zusätze

Wir garantieren jederzeit Bio-Qualität ganz ohne künstliche Zusätze. 5x in Düsseldorf • www.superbiomarkt.de

Keine Panik!

Wir lernen nur!

Wir nehmen Ihren Kindern den Schulstress und zeigen, dass Schule auch Spaß macht!

HEBO-Privatschule Mönchengladbach Wilhelmstraße 14

41061 Mönchengladbach

Tel: 02161 200060

Fax: 02161 207130

www.hebo-privatschule.de


KRISTIN GRÜNDLER - STOCK.ADOBE.COM

VASYL DOLMATOV – ISTOCK

Inhalt 10/20

10

14 16 12

BEIM KINDERARZT Ob Vorsorgeuntersuchung, Impfen oder Kinderkrankheiten – der Kinderarzt weiß Rat. BEIM AUGENARZT Sehschwächen bei Kindern werden oft zu spät entdeckt. Frühe Vorsorge ist daher wichtig.

BEIM ZAHNARZT Vom Milchzahn bis zur Zahnspange – auf die richtige Pflege kommt es an.

ALLERGIEN BEI KINDERN Jedes dritte Schulkind leidet unter einer Allergie. Wie kann man vorbeugen?

THERAPIEN FÜR KINDER Ergotherapie, Logopädie, Osteopathie und alternative Heilmethoden setzen oftmals ganzheitlich an.

20

LEBENSMITTEL UNVERTRÄGLICHKEITEN Wenn es im Bauch rumort, kann eine Lebensmittelunverträglichkeit die Ursache sein.

23 24 26 22

HYGIENE & SAUBERKEIT Worauf kommt es bei der Erziehung zur alltäglichen Hygiene wirklich an?

GESUNDE FÜSSE Falsche Schuhe im Kindesalter sind der häufigste Grund für spätere Leiden.

BEWEGUNG Warum Bewegung für Groß und Klein so wichtig ist – am besten jeden Tag.

BESCHWERDEN LINDERN Alte Hausmittel, wie sie schon die Oma kannte, wirken manchmal Wunder.

28 29 30 27

STILLEN Die Zeit des Stillens ist eine wichtige Phase in der Entwicklung des Kindes.

TYPISCHE KRANKHEITEN Welche bewährten Mittel helfen, wenn die fiesen Erreger da sind?

ARBEITSRECHTLICHES Was steht Eltern im Job zu, wenn die Kinder wiederholt krank sind?

IM NOTFALL Wie verhalten sich Eltern im Notfall richtig? Rufnummern im Überblick.

ADEKVAT – ISTOCK

06

Impressum Libelle Verlags GmbH Flinger Broich 18 40235 Düsseldorf Telefon: 0211.545 71-800 Telefax: 0211.545 71-811 info@libelle-magazin.de libelle-magazin.de Geschäftsführung Frank Walber

Titel PeopleImages – iStock

Grafik & Layout Bettina Schipping

Redaktion Tanja Römmer-Collmann (trc), Frank Walber (v. i. S. d. P.), Isabella Lacourtiade, Tina Lorscheidt, Petra Baten, Nadine Lente

Verteilung Die Libelle wird monatlich verteilt, für die Aufnahme in den Verteiler bitte im Verlag melden.

Kundenbetreuung anzeigen@libelle-magazin.de Sabine Kügler, Nicole Jatzlau Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom Januar 2020. Druckauflage 16 000

Druck Westermann Libelle ist angeschlossen an die Familienbande, den Medienverbund regionaler Familienmagazine. Infos unter familienban.de.

GX6

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem Blauen Engel zertifiziert.

Libelle | Gesunde Familie 2020

5


Wie finden wir den richtigen Kinderarzt?

Über das Portal kinderaerzte-im-netz.de lassen sich wohnortnahe Adressen von Kinderärzten finden.

NONMIM – ISTOCK

BEIM KINDERARZT

Wichtig bei der Suche ist es, Prioritäten zu setzen und Vertrauen zu haben. Das nimmt Kindern Ängste, baut Hemmungen ab und schafft eine gesunde Atmosphäre. Neben einem Haufen Moltontücher und niedlichen Bodys gehört ein guter Kinderarzt für Jungeltern quasi zur Erstlingsausstattung. Doch im Gegensatz zu den Stramplern sollte der Kinderarzt im Idealfall halten, bis die ersten Pickel sprießen. Doch leider lassen sich süße Strampler bedeutend leichter finden als der perfekte Kinderarzt. Glücklich ist, wer eine gute Empfehlung zufriedener Eltern hat und wenn dieser Kandidat noch neue Patienten

6

Libelle | Gesunde Familie 2020

nimmt. Die Liste der gewünschten Eigenschaften ist lang: kinderlieb, einfühlsam, fachlich kompetent, verständnisvoll, glaubwürdig, umfassend informiert und unaufgeregt. Abstriche muss man immer machen, die Frage ist nur wo. Was ist uns wichtig? Wie geht der Arzt mit Kind und Eltern um? Sein medizinisches Know-how? Seine Einstellung zu alternativen Heilmethoden? Die Ausstattung der Praxis? Die fußläufige Erreichbarkeit oder die Öffnungszeiten an Abenden und Wochenende? Manche Kinderärzte sind so beliebt, dass sie über Stadtteile hinweg gelobt und weiterempfohlen werden. Plätze in ihren War-

tezimmern sind besonders begehrt. Da kann man wegen Erreichen der Kapazitätsgrenze auch schon mal am Telefon an der Arzthelferin scheitern. Ärzte, die ängstliche Kinder ernst nehmen und routiniert mit ihnen umgehen, schaffen Vertrauen. Ebenfalls beeindrucken Ärzte, die sich Zeit für die Anliegen der Eltern nehmen und offen dafür sind, mehr als nur einen Behandlungsweg zu beschreiten. Die nicht gleich zur chemischen Keule greifen,


Kindernetzwerk

MACNIAK – ISTOCK, ICON: ANNA FRAJTOVA – FOTOLIA

am EVK Düsseldorf

DER ANSTURM AUF DIE KINDERARZTPRAXEN Warum sind die Wartezimmer beim Kinderarzt, auch außerhalb der Grippesaison, eigentlich oft so überfüllt? Mehrere Gründe treffen zusammen: Die Zahl der zeitaufwendigen Vorsorgeuntersuchungen ist gestiegen, zudem gibt es heute mehr Kinder mit chronischen Erkrankungen wie Allergien oder Übergewicht, die mehr Betreuung brauchen. Gleichzeitig steigt die Geburtenrate, auch in Düsseldorf, und Kinderärzte sind heute im Schnitt schon 56 Jahre alt, ein großer Teil geht also bald in Rente. Dazu kommt ein hoher Frauenanteil, von denen viele in Teilzeit arbeiten. Viele Mediziner klagen allerdings auch über überbesorgte Eltern, die bei jedem kleinen Wehwehchen vor der Tür stehen, anstatt die Erkältung des Sprösslings zu Hause auszukurieren. Auf der anderen Seite verlangen immer mehr Kinderbetreuungen von den Eltern eine Gesundschreibung des Kindes, bevor es nach einem überstandenen Infekt wieder aufgenommen wird. Also heißt es: Noch einmal ab zum Kinderarzt, nur um den entsprechenden Nachweis zu bekommen. Und dort sitzen schon viele andere kleine Patienten.

sondern alternative Heilmethoden in Betracht ziehen, sofern gewünscht. Und Ärzte, die zugeben, wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind, und im Zweifel an einen Kollegen oder Spezialisten überweisen. Aber auch tolerable Wartezeiten sind nicht zu verachten, ebenso kann die räumliche Nähe zur Praxis ein entscheidendes Kriterium sein. Wer im Zweifelsfall kein Auto zur Verfügung hat, für den ist ein Kinderarzt in fußläufiger Entfernung unbezahlbar. Manche Ärzte verfügen in der Primetime von Grippe- und Erkältungskrankheiten über Sonderöffnungszeiten an Samstagen oder frühen Abenden. Ein Bonus, der Eltern Terminsorgen nimmt und aufreibende Fahrten in die Notfallambulanz vermeiden helfen kann.

Viele Experten – ein Ziel: Kein Kind soll durch die Maschen fallen • Klinik für Kinder und Jugendliche • Perinatalzentrum Level 1 für Früh- und Neugeborene • Allergien und Atemwegserkrankungen, ambulant und stationär • Sozialpädiatrisches Zentrum SPZ • Kindertagesklinik für Psychosomatik • Ärztliche KinderschutzAmbulanz • ElternSchule • Familiencafé des Kinderschutzbundes Kontakt 0211/919 - 1805

Libelle_Kindernetzanzeige_92_260_07_2020_V1.indd 1 Libelle | Gesunde Familie 2020 28.07.20 11:37

7


BEIM KINDERARZT

Vorsorge im Blick Früherkennung ist wichtig, um Auffälligkeiten im Kindesalter frühestmöglich festzustellen, Therapien zu finden und Eltern richtig anzuleiten. Das berühmte „Gelbe Heft“ fungiert hier als Indikator und gibt Eltern Überblick und Sicherheit.

Zur Geburt ihres Kindes erhalten Eltern das Vorsorgeheft, in dem alle Untersuchungen dokumentiert werden. Seit 2016 sind die UUntersuchungen neu gefasst und teilweise erweitert worden. Die Änderungen, die sich vom alten auf das neue Heft ergeben haben, sind in der „Richtlinie über die Früherkennung von Krankheiten bei Kindern“ geregelt. Dabei wurden Untersuchungsmethoden verändert und Zeiträume verschoben, um der kindlichen Entwicklung besser zu entsprechen. Insgesamt ist die neue Dokumentation anders strukturiert und umfangreicher. Alle Termine sind nun mit einer Teilnahmekarte versehen, die bei Bedarf Ämtern, Behörden oder Kitas vorgezeigt

werden kann. Denn die konkreten Ergebnisse der Checks, wie sie im Heft vermerkt werden, gehen niemanden etwas an. Für Eltern ist die neue Version ein Gewinn. Sie sind nicht länger nur diejenigen, die das Heft in ihrer Tasche herumtragen dürfen. Sie sind nun Adressaten, die man bei der Konzeption bedacht hat. Mama und Papa finden jetzt in den Abschnitten Informationen zu den einzelnen Untersuchungsthemen, entwicklungsspezifische Beratung und Hinweise auf regionale Hilfsangebote. Die Zahngesundheit steht nun ebenfalls im Fokus. Eltern und Kindern brauchen keine Angst vor den Terminen zu haben. Es geht weder um Kontrolle noch um Einmischung

in das Familienleben. Bei den Vorsorgeterminen sucht der Kinderarzt nach Hinweisen auf mögliche schwere Erkrankungen. Außerdem prüft er: Sind Größe, Gewicht und Verhalten des Kindes altersgemäß? Im Rahmen der Termine berät der Mediziner die Eltern auch zu wichtigen Themen in der Kinderentwicklung und Gesundheit: Was ist die richtige Ernährung für mein Kind? Wie kann ich Unfälle vermeiden? Eltern können die Termine ebenso nutzen, um Fragen und Sorgen anzusprechen – etwa wenn sie den Eindruck haben, dass sich ihr Kind nicht altersgerecht entwickelt und im Vergleich zu Gleichaltrigen hinterherhinkt. Auf diese Weise können Auffälligkeiten in der Entwicklung und mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen frühzeitig erkannt werden. Eine rechtzeitige Behandlung oder spezielle Förderung kann Spätfolgen oft verhindern oder zumindest mildern. Des Weiteren kontrolliert der Arzt den Impfstatus des Kindes und kann gegebenenfalls auch gleich fehlende Impfungen nachholen.

Die Krankenkassen empfehlen allen Eltern, die Früherkennungsuntersuchungen und Impfungen wahrzunehmen. Alle Kosten dafür werden übernommen, wenn das entsprechende Zeitfenster eingehalten wird. Viele Krankenkassen vergeben einen Bonus, wenn das Kind fristgerecht an allen Vorsorgeuntersuchungen teilnimmt! Das Faltblatt 10 Chancen für Ihr Kind zeigt alle Untersuchungen im Überblick. Weiterführende Informationen auf kindergesundheit-info.de.

8

Libelle | Gesunde Familie 2020

VASYL DOLMATOV – ISTOCK, ICON: ANNA FRAJTOVA – FOTOLIA

WICHTIG


Tauch' ab!

BLUEDESIGN - STOCK.ADOBE.COM

Düsseldorf Nähe trifft Freiheit

UNMITTELBAR NACH DER GEBURT

U1

Erfassung des Apgar-Wertes und erkennbarer Fehlstellungen, Säuregradbestimmung des Blutes aus der Nabelschnur

3. BIS 10. LEBENSTAG

U2

Besonderer Fokus auf Haut, Sinnesorgane, Brust, Bauch, Geschlechtsorgane, Skelettsystem, Kopf

4. BIS 5. LEBENSWOCHE

U3

Erkennung von Entwicklungsauffälligkeiten, Fehlstellungen der Hüftgelenke

3. BIS 4. LEBENSMONAT

U4

Überprüfung der altersgerechten körperlichen und geistigen Entwicklung

6. BIS 7. LEBENSMONAT

U5

Entwicklungsverzögerungen, Sehstörungen, Zähne, Impfberatung

10. BIS 12. LEBENSMONAT

U6

Ähnlich U5

21. BIS 24. LEBENSMONAT

U7

Verständnis von Worten und Sätzen, Spiel, Verhalten gegenüber anderen

34. BIS 36. LEBENSMONAT

U7a

Sprachentwicklung, Sehstörungen, Zähne

46. BIS 48. LEBENSMONAT

U8

Beweglichkeit, Geschick, Kiefer, Sprachentwicklung, Beschäftigung mit sich und anderen

60. BIS 64. LEBENSMONAT

U9

Beweglichkeit, Geschick, Sprachentwicklung, Interessen

7. BIS 8. LEBENSJAHR

U10

Entwicklungsstörungen, Motorik, Hinweise auf ADHS oder Lese-Rechtschreib-Schwäche

Im Freizeitbad Düsselstrand ist der Spaß für die ganze Familie garantiert! www.baeder-duesseldorf.de /baederduesseldorf

Lebenshilfe D Ü S S E L D O R F

e . V.

Heilpädagogische Frühförderung von der Geburt bis zum Schulstart Lebenshilfe Kindertagesstätten D Ü S S E L D O R F

9. BIS 10. LEBENSJAHR

U11

12. BIS 14. LEBENSJAHR

J1

Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Schulleistungsstörungen, Medienkonsum Pubertätsentwicklung, Organe, Skelettsystem, seelische und schulische Entwicklung, Rauchen, Alkohol, Medienkonsum

e . V.

für Kinder von 4 Monaten bis zum Schulstart

Lassen Sie sich von uns ausführlich beraten. Wir nehmen uns Zeit für Sie! Info: 0211-75 78 80 fruehfoerderung@lebenshilfe-duesseldorf.de www.lebenshilfe-duesseldorf.de

Anzeige 92 mm x 128 mm

Libelle | Gesunde Familie 2020

9


BEIM AUGENARZT

Sehschwäche bei Kindern

IURICAZAC – STOCK.ADOBE.COM

gestrengten Gesichtsausdruck dabei haben oder wenn sie allgemein Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Auch eine auffallend zu große oder zu kleine Schreibschrift sollte Eltern stutzig machen, ebenso wenn das Kind mehr Licht verlangt, obwohl normale Lichtverhältnisse herrschen. Vor jeder Untersuchung erfolgt zuSehen ist für uns alltäglich, das Auge macht etwa 80 Prozent unserer Sinneswahrnächst ein Gespräch mit den Eltern. Dabei erkundigt sich der Augenarzt nach vergannehmung aus. Die Augen entwickeln sich bis zur Pubertät, danach können sie nicht genen Erkrankungen, aktuellen Beschwermehr positiv beeinflusst werden. Sehschwächen bei Kindern werden oft zu spät den und allgemeinen Krankheiten. Im Anentdeckt, daher sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen besonders wichtig. schluss geht es zum Sehtest. Zuerst wird die Sehschärfe der Ferne, manchmal auch der Nähe überprüft. Beides wird zunächst ohne und dann mit Korrekturgläsern vorgenommen. Weitere mögliche Untersuchungen sind ein Farbtest, der Amslertest oder eine Gesichtsfelduntersuchung. Auch Augenbeweglichkeit und -stellung sowie die Lichtreaktion der Pupille werden je nach Beschwerden kontrolliert. Damit der Arzt die Struktur des Auges räumlich erkennen und besser untersuchen kann, sieht er sich die Augen durch eine Spaltlampe an. So kann er den vorderen Abschnitt des Auges mit Lidern, Bindehaut, Hornhaut, Vorderkammer, Iris und Linse erkennen. Auch der Augendruck wird so gemessen. Danach bekommt das Kind Augentropfen, um die Pupillen zu weiten, was rund 20 Minuten dauert. Anschließend leuchtet der Arzt den Augenhintergrund aus und untersucht ihn Zwar werden Kinder im Rahmen der U1 Oder den Eltern fällt auf, dass ihr Kind oft mit einer speziellen Lupe. Die Pupillenweiund U9 auf mögliche Sehschwächen hin daneben greift und auch nach dem zwei- tung hält einige Stunden an und führt zu untersucht, jedoch ist die Wahrscheinlich- ten Geburtstag noch nicht den „Pinzetten- leichten, vorübergehenden Sehstörungen. keit, diese zu entdecken, geringer als beim griff“ beherrscht. Dann könnte ein Besuch In dieser Zeit sollten Eltern ein besondeAugenarzt, wie zahlreiche Studien belegen. beim Augenarzt ratsam sein. Bei Vor- und res Auge auf ihren Nachwuchs haben. Nach Je früher dieser eine Sehschwäche erkennt, Grundschülern gelten als Anzeichen einer den Untersuchungen wird, je nach Diagdesto höher ist die Aussicht auf Verbesse- Sehschwäche, wenn sie beim Lesen oft in nose, entweder mit der entsprechenden rung. Spätestens ab dem zweiten Lebens- der Zeile verrutschen, mit dem Gesicht sehr Behandlung begonnen oder es steht ein Bejahr sollte daher eine augenärztliche Un- nah an den Text rangehen, einen sehr an- such beim Optiker zum Brillenkauf an. tersuchung anstehen, besonders wenn bei Eltern oder Geschwistern eine Sehschwäche oder Hornhautkrümmung bekannt ist.

Sieht mein Kind schlecht? Auch im Alltag sollten Eltern aufmerksam sein, denn bestimmte Symptome können auf eine Sehschwäche hindeuten. Hält mein Kind den Kopf zwanghaft schief? Vermeidet es Spiele, die grob- oder feinmotorische Fähigkeiten erfordern? Hält sich mein Kind Gegenstände auffällig nah an die Augen?

10

Libelle | Gesunde Familie 2020

BUCHTIPP Der kleine Bär ist ganz traurig, denn er sieht nicht gut. Gemeinsam mit seinen Freunden sucht er deshalb nach der richtigen Sehhilfe. Das lustige Bilderbuch in Reimform begleitet Kinder ab zwei Jahren auf dem Weg zur Brille. Mit fünf Spielbrillen zum Einkleben und Ausprobieren. Der kleine Bär braucht eine Brille, Bernd Penners und Christine Faust, Ravensburger Buchverlag 2017, ISBN: 978-3-473-43610-1, Euro 12,99


BETTINA SCHIPPING

Augen auf beim Brillenkauf

SCHIELEN & CO. Bei Kindern treten am häufigsten Hornhautverkrümmungen, Schielen, Kurz- sowie Weitsichtigkeit auf. Ist nur ein Auge kurzoder weitsichtig, erhält das Kind meist eine Okklusionstherapie. Das stärkere Auge wird mit einem speziellen Pflaster abgeklebt, das schwache Auge ist nun vermehrt gefordert. Sind beide Augen betroffen, kommt eine Brille zum Einsatz. Eine frühzeitige Behandlung ist in jedem Fall wichtig. Die volle Sehschärfe entwickeln Kinder übrigens erst zwischen dem sechsten und 14. Lebensjahr, das sogenannte Kontrastsehen ist ab circa neun Jahren voll ausgebildet.

Brille tragen ! macht Spaß

PASSFORM UND GESTELL

DAS MATERIAL

Komfort und Aussehen sollten stimmen. Die Passform hängt von der Kopfgröße, dem Augenabstand und der Größe der Augenhöhlen ab. Damit keine unangenehmen Druckstellen beim Tragen entstehen, sollte das Gestell nicht über die Augenbrauen reichen oder auf den Wangenknochen aufliegen. Die Bügel von Kinderbrillen gehen oft bis unters Ohrläppchen und sorgen so für optimalen Halt auch beim Toben. Kleine Kindernasen bieten nur eine geringe Auflagefläche. Hier helfen sogenannte Sattel- oder Schlaufenstege, die das Gewicht besser verteilen.

Sensible Kinderhaut ist anfällig für Allergien oder Hautreizungen. Metallfassungen sind zwar leicht, bestehen aber oft aus einer Kupfer-NickelLegierung, die bei Abnutzung Nickel freigibt und einen Ausschlag auslösen kann. Eine Alternative dazu sind Brillenfassungen aus Titan, die mit einer antiallergischen Schicht überzogen sind. Auch Kunststoffgestelle kommen zum Einsatz. Im Gegensatz zu Titan sind sie jedoch nicht so robust.

DIE GLÄSER Entscheidend für die Sehschärfe ist, dass Glas und Pupillenmitte übereinstimmen – nur so ist die Brille richtig zentriert. Bereits kleine Anpassungsfehler können nämlich zu einem Sehverlust von bis zu 40 Prozent führen. Um dies zu vermeiden, sollte der Optiker alle zwölf Monate Passform und Sehstärke nachkontrollieren. Für Kinderbrillen sind Gläser aus Kunststoff sinnvoll. Sie sind sehr leicht und schützen durch ihre Bruchsicherheit vor gefährlichen Verletzungen. Eine Entspiegelung der Gläser verhindert störende Reflexe und erhöht die Lichtdurchlässigkeit.

AN DIE BRILLE GEWÖHNEN Kinderbrillen sind speziell an die Bedürfnisse der Kleinen angepasst. Manchmal kommt es trotzdem vor, dass sich der Nachwuchs weigert, die Brille zu tragen. Wichtig ist, dem Kind zuerst einmal altersgerecht zu erklären, warum es eine Sehhilfe braucht und was sie ihm bringt. Oft hilft es, das Kind schon bei der Auswahl des Gestells mitreden zu lassen.

SURADECH14 – ISTOCK

Kinderbrillen zum Wohlfühlen Perfekt angepasst auf die Bedürfnisse von Kindern. Kinder haben andere Bedürfnisse als Erwachsene. Das gilt natürlich auch für das Brilletragen. „Die perfekte Kinderbrille ist die, die das Kind auch wirklich trägt“, so Ralf Pingel, Inhaber von Pingel Optik. Deshalb sollte sich Ihr Kind damit wohl und frei fühlen, unbeschwert toben können und erleben, dass lernen und lesen (auch am Tablet) mit Brille tatsächlich leichter fallen. Ralf Pingel verrät, wie Sie die richtige Kinderbrille mit Wohlfühlfaktor auswählen.

Große Auswahl an Markenbrillen bei Pingel!

Gerade für Kinderbrillen gelten sehr hohe Qualitätsstandards. Die wohl wichtigsten Kriterien, die es bei der Auswahl und Anpassung zu beachten gibt, sind: Qualität, Tragekomfort und natürlich das Aussehen. Die Brille muss zum Alter und dem Alltag des Kindes passen, damit es sich auf andere Dinge konzentrieren kann, als sein Sehen. Ralf Pingel: „Für Ihr Kind ist wichtig, dass sich die Brille leicht aufsetzen und abnehmen lässt. Wir führen eine große Auswahl an leichten, stabilen und farbenfrohen Markenbrillen. Manche Modelle wiegen sogar weniger als 8 Gramm. Zudem achten wir darauf, dass der Hersteller sichergestellt hat, dass alle Materialien frei von Schadstoffen und hypoallergen sind.“ Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin bei Pingel Optik und sehen Sie, mit welcher Brille sich Ihr Kind wohlfühlt!

Düsseldorf · Kaiserswerther Markt 53 · Tel. 02 11 - 94 0108 Düsseldorf · Niederrheinstr. 70-72 · Tel. 02 11 - 65 09 73 52 www.pingel-optik.de

Libelle | Gesunde Familie 2020

11


BEIM ZAHNARZT

KINDER MIT GESUNDEN MILCHZÄHNEN

EVGENIY KALINOVSKIY - STOCK.ADOBE.COM, ICON: ANNA FRAJTOVA – FOTOLIA

haben bis zu 90 Prozent auch gesunde bleibende Zähne im Erwachsenenalter. Über die Website des Bundesverbands der Kinderzahnärzte können Eltern eine entsprechende Praxis finden, die eine Zusatzqualifikation für die Behandlung von Kindern aufweist. Das dortige Praxisteam legt besonderen Wert auf Vorsorgeangebote wie die Zahnputzschule oder eine Ernährungsberatung. kinderzahnaerzte.de

Vorsorgen statt bohren Gesunde Zähne sind kein Zufall, sondern das Ergebnis sorgfältiger, regelmäßiger Pflege von Anfang an. Dazu gehört auch der regelmäßige Check beim Zahnarzt. Eine gute, kindgerechte Vorbereitung nimmt den Schrecken. Zahnärzte empfehlen, schon mit den ersten kleinen Milchzähnen regelmäßig in die Praxis zu kommen. Diese Termine dienen in erster Linie der Information der Eltern, damit sie die Mundgesundheit ihres Kindes von Anfang an fördern. Gleichzeitig gewöhnen sich die Kleinen an den Besuch beim Zahnarzt: Wie riecht es da? Was passiert dort? Passende Bilderbücher und Rollenspiele helfen, die Abläufe zu üben: Mund laaange aufmachen und aushalten, dass mir jemand im Mund herumwerkelt. Ein guter Tipp ist auch, das Kind mit zur eigenen Vorsorgeuntersuchung mitzunehmen. Denn wie so oft gilt auch hier: Eltern sind das beste Vorbild! Die meisten Eltern finden den Weg zum Zahnarzt oft erst mit älteren Kindern. Gut gemeinter Zuspruch vor

12

Libelle | Gesunde Familie 2020

dem ersten Termin bewirkt dabei oft das Gegenteil. „Du brauchst keine Angst haben, es tut sicher nicht weh!“ – davon hört ein Kind „Angst“ und „weh“ und speichert im Unterbewusstsein unter „Zahnarzt“ diese negativen Gefühle ab. Falls das Kind fragt, ob eine Zahnbehandlung wehtut, ist es viel geschickter zu antworten, dass die meisten Kinder sagen, es würde kitzeln. Auch falsche Versprechungen können das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Kind, aber auch zwischen Zahnarzt und Kind nachhaltig untergraben. Lieber also nicht versprechen: „Es ist nur eine Kontrolle und es passiert garantiert nichts“, wenn vielleicht doch eine Behandlung ansteht. Außerdem: den Zahnarzt nicht als Drohung einsetzen. „Wenn du dir nicht ordentlich die Zähne putzt, bekommst du Löcher in den Zähnen und musst zum Zahnarzt“ ist zwar faktisch richtig, aber der Zahnarzt kommt in dem Satz gar nicht gut weg. Für eine tapfer durchgestandene Untersuchung empfehlen Ärzte weniger eine Belohnung als ein ehrliches Lob. Je ent-

spannter Eltern und Kind in der Praxis ankommen, umso besser für alle Beteiligten. Wenn das Kind trotzdem große Angst hat vor dem Zahnarztbesuch, ist es wichtig, das Kind ernst zu nehmen und auf seine Fragen einzugehen. Der Besuch muss aber trotz allem sein. Ein guter Arzt weiß, wie er mit der Situation umgeht. Vielleicht wird erst einmal der Teddy untersucht. Und ein paar Mal rauf- und runterfahren auf dem großen Zahnarztstuhl bewirken oft Wunder. Bis zu einem Alter von sechs Jahren ist es sinnvoll, dass eine Bezugsperson bei der Behandlung dabei ist. Ab dem Schulalter genügt es in der Regel, wenn Mama oder Papa im Wartezimmer bleiben. Ein allein gemeisterter Zahnarztbesuch ist für das Kind ein wichtiger Meilenstein!


CHAB3 - STOCK.ADOBE.COM

Gut gezahnt DAS MILCHGEBISS

Das Milchgebiss besteht aus 20 Zähnen – fünf pro Quadrant. Es fehlen zunächst die Backen- und die Weisheitszähne – insgesamt ergibt das später 32 bleibende Zähne. Die Milchzähne bilden sich schon im Mutterleib: Bereits zu Beginn der Schwangerschaft, um die achte bis zehnte Woche herum, sind alle 20 Milchzähnchen angelegt. Sie werden im Lauf der Zeit dann härter und sind schon lange vor der Geburt bereit für ihren großen Auftritt zwischen dem sechsten und achten Lebensmonat. Die ersten Zähne, die durchbrechen, sind (meist) die mittleren Schneidezähne. Etwa bis zum 30. Lebensmonat sind alle Zähnchen da.

WACKELZAHNZEIT Der erste bleibende Zahn ist meist ein Backenzahn: Er bricht ganz hinten durch, bevor die Milchzähne ersetzt werden. Die Wackelzahnzeit beginnt mit etwa sechs Jahren mit den mittleren Schneidezähnen, dann den seitlichen. Zwischen neun und elf Jahren folgen die Eckzähne und die Milchmahlzähne, zuletzt mit etwa 13 die zweiten Milchmahlzähne. Danach bricht der zweite Backenzahn durch, ab etwa 17 die Weisheitszähne. Die Milchzähne sollten als Platzhalter für ihre Nachfolger gut behandelt werden. Weil ihr Zahnschmelz noch nicht vollständig ausgereift ist, brauchen sie einen besonderen Kariesschutz.

Ihr freundlicher Kieferorthopäde in Wersten für die ganze Familie Kölner Landstraße 121 • 40591 Düsseldorf Telefon: +49 211 - 75 25 61 • www.kieferorthopäde-wersten.de

Ganzheitliche Kieferorthopädie für Kinder Kieferorthopädie am Südring Dr. Mareike Gedigk Aachener Straße 126 40223 Düsseldorf-Bilk Tel.: 0211 15 760 73-0 info@kfo-suedring.de www.kfo-suedring.de

Anzeige Belgacem ok_Layout 1 02.04.15 13:01 Seite 1

LOGOPÄDISCHE PRAXIS ALIA BELGACEM STAATLICH ANERKANNTE LOGOPÄDIN

KARIESALARM Bei der Geburt hat ein Kind keine Kariesbakterien im Mund. Die zieht es sich erst nach und nach zu, zum Beispiel, wenn Eltern den runtergefallenen Schuller „sauberlecken“ oder beim Essen den gleichen Löffel benutzen. Wann immer Zucker, egal ob Industriezucker, Fruchtzucker oder Honig, an der Mahlzeit beteiligt ist, sind im Mund die Weichen gestellt für schädliche Veränderungen. Allerdings gibt es zwei weitere Faktoren in der Gleichung. Denn nicht jeder Zuckerkontakt führt automatisch zur Entstehung von Karies. Zeit und die eigene Mundflora spielen ebenfalls eine Rolle. Die im Mund millionenfach vorliegenden Bakterien wandeln Zucker in Säure um, die den Zahnschmelz schädigen und Karies verursachen kann, vorausgesetzt, die Bakterien haben genügend Zeit dafür. Das passiert beim langen Nuckeln oder bei sehr klebrigen, süßen Speisen oder Bonbons. Vorsicht: Auch ungesüßte Fruchtsäfte enthalten Zucker und Säure! Wenn keine Zahnbürste greifbar ist, empfehlen Zahnärzte einen zuckerfreien Kaugummi, das hilft die Säure zu neutralisieren.

Logopädische Praxis Alia Belgacem Friedenstraße 12 40219 Düsseldorf-Unterbilk

Telefon: 0211 30154880 Telefax: 0211 30154734 info@logopaedie-belgacem.de www.logopaedie-belgacem.de

GUT BERATEN Termine in der ZAHNÄRZTLICHEN KINDERSPRECHSTUNDE der Uniklinik, Moorenstraße 5, Tel. 0211.811 69 39 Aktion Zahngesundheit, Gesundheitsamt Düsseldorf, Kölner Straße 180, Tel. 0211.899 57 36

Libelle | Gesunde Familie 2020

13


ALLERGIEN BEI KINDERN

Pollen, Asthma & Co. Immer mehr Menschen sind von Allergien betroffen, sie gehören mittlerweile zu den Zivilisationskrankheiten der westlichen Welt. Aufgrund der erblichen Komponente steigt die Wahrscheinlichkeit, schon als Kind eine Allergie zu entwickeln, wenn Vater oder Mutter Betroffene sind. Wie können Eltern am besten vorbeugen? zu minimieren. Denn ob die Krankheit ausbricht, hängt auch von den Bedingungen ab, unter denen ein Kind aufwächst.

DEMIURGE_100 – ISTOCK

Wie entsteht eine Allergie?

Experten gehen davon aus, dass mitt- selbst Allergiker sind, ist die Sorge groß, dass auch lerweile jedes dritte Schulkind an einer ihr Nachwuchs betroffen ist. Vererbt wird übrigens Allergie leidet. Jungen übrigens häufi- nur die Veranlagung für eine allergische Erkrankung, ger als Mädchen. Über die Gründe der nicht die spezifische Allergie. Ob und wann dann Zunahme an kleinen Allergiepatienten eine Erkrankung ausbricht, ist von vielen Faktoren herrscht Unklarheit. Neben der Verer- (Einflüssen aus der Umwelt, Gesundheitszustand, bung spielen häufig auch bestimmte Umfeld) abhängig. Mit vorbeugenden Maßnahmen in Umwelteinflüsse und Lebensgewohn- der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren heiten eine Rolle. Gerade wenn Eltern können Eltern viel dazu beitragen, das Allergierisiko

Die erste babyfreundliche Apotheke in Düsseldorf! Wir sind die Experten rund um Schwangerschaft, Still- und Säuglingszeit! Verleih von Milchpumpen und Babywaagen. Kostenloses Babywiegen. Seminare für Eltern. Breites Sortiment für junge Familien. Kölner Landstr. 205, 40591 Düsseldorf Tel 0211/758 08 40, www.apotheke-in-wersten.de Öffnungszeiten: Mo – Fr 8 – 20, Sa 8 – 18 Uhr

14

Libelle | Gesunde Familie 2020

Bei einer Allergie reagiert das körpereigene Immunsystem mit Alarm auf bestimmte Stoffe, die eigentlich völlig harmlos sind, wie Nüsse oder Hausstaub. Die erste Phase läuft unbemerkt ab: Der Körper bildet fälschlicherweise Antikörper gegen diese Substanz. Die zweite Phase ist das, was man als Reaktion wahrnimmt. Nach mehrmaligem Kontakt – also beim nächsten Wespenstich oder der zweiten Pollensaison – schüttet der Körper dann Entzündungsstoffe aus und reagiert wie bei einem Krankheitserreger: Hautausschlag, Niesattacken, Juckreiz, Schnupfen, tränende Augen, Kreislaufbeschwerden bis hin zu Atemnot, Magenkrämpfe oder Schock können mögliche Symptome sein. Betroffen sind meist Haut, Atemwege, Schleimhäute oder der MagenDarm-Trakt. Gerade Kinder reagieren auf Fremdstoffe besonders empfindlich, weil sich ihr Immunsystem noch aufbaut und ihre Haut dünner und durchlässiger ist. Je nach Alter sind verschiedene allergische Erkrankungen

IMMER AUF DEM LAUFENDEN SEIN. MIT DEM LIBELLE-NEWSLETTER

NEWSLETTER ANMELDEN UNTER: WWW.LIBELLE-MAGAZIN.DE


UMFASSEND INFORMIERT Das Allergieportal des Bundesministeriums für Gesundheit informiert über Diagnose, Therapiemaßnahmen und gibt Tipps zur Vorbeugung. Die Website richtet sich an Personen mit Allergien und an Eltern von betroffenen Kindern. Auf den Seiten finden Sie aktuelle, wissenschaftlich geprüfte Information aus der Allergieforschung und Allergologie in verständlich aufbereiteter Form. Zahlreiche kostenlose Downloads stehen bereit. allergieinformationsdienst.de

NÜTZLICHE LINKS ZU EINZELNEN ALLERGIEN Deutscher Allergieund Asthmabund daab.de

Arbeitskreis Diätetik in der Allergologie ak-dida.de

Präventions- und Informationsnetzwerk für Allergie und Asthma pina-infoline.de

Deutscher Neurodermitis Bund neurodermitis-bund.de

INNABODROVA – ISTOCK

häufig: Nahrungsmittelallergien sind vor allem ein Thema im Säuglingsalter, Klein- und Grundschulkinder haben oft allergische Reaktionen auf Katzenhaare, Hausstaubmilben oder Pollen. Heuschnupfen betrifft auch Jugendliche. Meist sind es die „natürlichen“ Stoffe wie Staub, Lebensmittel, Pollen, Tierhaare oder ein Insektengift, die eine allergische Reaktion verursachen. Eher selten sind chemische Substanzen aus Bodenbelägen, Möbeln, Spielsachen oder Farben die Auslöser. Die Krankheit verändert sich oft im Lauf der Jahre, sie kann sich sogar ganz zurückbilden. Neurodermitis ist ein gutes Beispiel dafür. Allerdings entwickelt sich bei vielen jungen Heuschnupfengeplagten später zusätzlich Asthma. Wenn die Eltern befürchten, dass ihr Kind allergisch sein könnte, sollten sie den Kinderarzt darauf ansprechen. Ein Haut- oder Bluttest schafft Klarheit.

Die Kleinen, für uns die Größten. Klinik für Kinder und Jugendliche im

Chefarzt Prof. Dr. Guido Engelmann


THERAPIEN FÜR KINDER

Nicht alles wächst sich aus Typische Kinderkrankheiten? Das sind heute längst nicht mehr Windpocken oder Scharlach, viel eher diagnostizieren die Kinderärzte Entwicklungsverzögerungen, Sprachauffälligkeiten oder Wahrnehmungsstörungen. Die Therapiepraxen verzeichnen eine stetig wachsende Zahl an Verordnungen der sogenannten funktionellen Kindertherapien wie Ergo-, Physio- und Sprachtherapien. Mehr als jedes zehnte Kind bis 14 Jahren hat schon Therapieerfahrung. Und bei den sechsjährigen Jungen ist gar knapp jeder dritte in Behandlung, wie der aktuelle Heilmittelreport der AOK berichtet. Doch woher rührt dieser Trend zum „therapierten Kind“? Experten sind sich einig, dass auch der gestiegene Leistungsdruck in der Schule nicht unwesentlich damit zu tun hat: In Zeiten von TurboAbi und Pisa sind die Erwartungen an Kinder größer denn je. Viele Eltern fragen sich besorgt, ob ihr Kind verhaltensauffällig oder lernverzögert ist und vergleichen es ständig mit Gleichaltrigen. Für diese bietet die Lektüre des Standardwerks „Babyjahre“ des legendären Schweizer Professors für Kinderheilkunde Remo H. Largo eine gute Hilfestellung. Der Kinderarzt betont hier zu Recht: „Jedes Kind ist auf seine Weise einmalig. Alle Entwicklungsstadien und Verhaltensweisen treten von Kind zu Kind in unterschiedlichem Alter auf und sind verschieden ausgeprägt.“ Bevor Eltern also eine mögliche Therapie in Betracht ziehen, sollten sie zuerst ihren Kinderarzt aufsuchen, denn der weiß am besten, wann diese tatsächlich angebracht und hilfreich ist. Hält der Arzt dann eine Therapie für nötig, so gilt: Ergo-, Logo- und Physiotherapie sind anerkannte Heilverfahren. Sie werden von entsprechend qualifizierten Therapeuten angeboten und die Behandlung wird, sofern der Arzt eine therapeutische Maßnahme für angebracht hält und ein Rezept ausstellt, von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Wichtig: Gesetzlich Versicherte müssen ihr Rezept innerhalb von 14 Tagen einlösen, sonst ist es nicht mehr gültig! Auch nach Pausen von mehr als 21 Tagen (wegen Krankheit oder Urlaub) ist ein neues Rezept fällig. Und der Therapeut muss die Behandlung innerhalb von zwölf Wochen abgearbeitet haben. Bei Kindern ist übrigens keine Zuzahlung fällig.

DIE RICHTIGE PRAXIS Der Kinderarzt, der das Rezept ausstellt, hat meist auch gute Adressen parat. In der Regel geht ein Rezept über zehn Behandlungen, anschließend schreibt der Therapeut einen Bericht über den Behandlungserfolg. Aus diesem entscheidet der Arzt, ob die Behandlung fortgesetzt wird.

16

Libelle | Gesunde Familie 2020

KATARZYNABIALASIEWICZ - ISTOCK

Für Kinder und Jugendliche, die in bestimmten Bereichen ihrer Entwicklung gezielte Hilfen oder einfach ein bisschen Unterstützung brauchen, gibt es heutzutage viele Förder- und Behandlungsmöglichkeiten.

Physiotherapie Immer mehr Kinder leiden an Haltungsschäden, weil sie zu lange sitzen. PHYSIOTHERAPEUTISCH angeleitete Kinder-Rückenschulen können helfen.

Kinderphysiotherapie ist eine Kassenleistung und wird vom Arzt verordnet. Und zwar immer dann, wenn ein kleiner Patient auf motorischer, sensorischer oder psychomotorischer Ebene Unterstützung oder Stabilisation braucht. Gymnastikbälle, eine bunte Kletterwand, Turnmatten oder das Trampolin stehen in der Praxis bereit. Mit ihnen üben die Kinder dann gezielt Bewegungen, die sie nicht so gut können. Das kann mitunter auch anstrengend und ermüdend sein. Ziel ist es, dass ein Kind trotz seiner Einschränkung so selbstständig wie möglich in seinem Alltag zurechtkommt. Behandelt werden beispielsweise Fußfehlstellungen, Wirbelsäulenfehlbildungen, Beinbrüche, aber auch geistig und körperlich behinderte Kinder. Babys kommen besonders häufig mit einer Schädelasymmetrie in die Praxis. Die Kleinen haben sich eine bevorzugte Lage angelernt, die ohne Behandlung zu weiteren Haltungsproblemen führen kann. Ganz gleich jedoch, um welchen Befund es sich handelt: Je schneller behandelt wird, desto besser. Denn gerade bei Kindern können die Therapeuten noch viel beeinflussen und rasch Erfolge erzielen. In einer halbstündigen Therapiesitzung bleibt allerdings nur wenig Zeit. Deshalb geht es primär darum, die Eltern anzulernen, sodass sie die Übungen daheim regelmäßig mit ihrem Kind durchführen können.

BOBATH ODER VOJTA? Das Bobath-Konzept fördert erwünschte, gesunde Bewegungen, während schlechte Bewegungsmuster gehemmt werden. Eltern lernen, ihr Kind so zu „handlen“, dass dieses Ungleichgewicht ausgeglichen wird. Beim Vojta-Prinzip werden die angeborenen Reflexe des Kindes dazu genutzt, gesunde Bewegungsmuster auszulösen. Dazu aktiviert der Therapeut bestimmte Reflexpunkte am Körper, was durchaus schmerzhaft sein kann, sodass manche Kinder weinen.


KRISTIN GRÜNDLER - STOCK.ADOBE.COM

Ergotherapie DIE ERGOTHERAPIE Fällt Eltern oder Erziehern ein beinhaltet meist 40 bis 60 Kind auf, das beispielsweise altersEinheiten. Sie wird vom Arzt entsprechende Schwierigkeiten verschrieben und ist eine hat, seine Schuhe zu binden oder Kassenleistung. Männchen zu malen, wird es zunächst vom Kinderarzt untersucht – bei Bedarf stellt er denn ein Rezept zur Ergotherapie aus. Viele kleine Patienten kommen zum Schulbeginn in ergotherapeutische Behandlung. Der Grund? Fällt es dem Schulanfänger schwer, den Stift zu halten, führt das zwangsläufig zu Problemen beim Schreibenlernen. Oft werden auch bei der Schuleingangsuntersuchung Schwächen bei der Auge-Hand-Koordination festgestellt. Ergotherapeutische Übungen helfen diesen Kindern, ihren Alltag und die Anforderungen der Schule besser zu bewältigen. Sie verbessern die Konzentration, Motorik und das Sozialverhalten. In der Ergotherapie-Praxis wird viel über Spiele gearbeitet. Die kleinen Patienten planen Projekte, suchen die Materialien aus und teilen sich ihre Zeit ein. Malen, Schreiben, aber auch Handwerkliches wie einen Korb flechten können auf dem Programm stehen. Dabei sollen weitere Verknüpfungen im Gehirn angelegt werden. Denn sind diese Vernetzungen noch nicht optimal, fällt die Koordination zwischen Sinnesorgan und Gliedmaßen schwer – beispielweise die richtige Stifthaltung fürs Schreiben und Malen. In den Sitzungen werden also gezielt mehr Verbindungen zwischen unterschiedlichen Hirnarealen hergestellt: zum Beispiel zwischen der Motorik (Bewegung) und dem kognitiven Bereich (Verstehen, Denken). Entwicklungsverzögerte Kinder profitieren besonders von der Therapie, ebenso kleine Patienten mit ADS/ADHS oder Kinder, die das, was sie hören, sehen, riechen oder schmecken, nicht angemessen verarbeiten können. Die Erfolgsaussichten sind gut. Das bestätigen Eltern von Kindern, die Ergotherapien erhalten haben. Da vor der Therapie ein Ziel vereinbart wird, können sie die Wirkung gut überprüfen.

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“ Ludwig Wittgenstein

Wir behandeln folgende Störungsbilder:

» » » » » » » »

» » » » » » » »

Sprachentwicklungsstörungen Störungen der Artikulation Orofaziale Dysfunktionen / myofunktionelle Störungen Stottern Poltern Aphasie Sprechapraxien Dysarthrien / Dysarthrophonien

Stimmstörungen (Dysphonien) Näseln (Rhinophonien) Schluckstörungen (Dysphagien) Hörstörungen Zentral-auditive Wahrnehmungsstörungen Störungen der Erzählfähigkeit Störungen des phonologischen Bewusstseins Lese- und Rechtschreibstörungen (LRS)

Talstraße 32 a · 40217 Düsseldorf · Telefon 02 11 . 37 11 95 www.logopaedie-duesseldorf.de

Libelle | Gesunde Familie 2020

17


BECKENBODENTHERAPIE

THERAPIEN FÜR KINDER

Zur Behandlung von Inkontinenz bei Frauen, Männern und Kindern. Jetzt informieren: 0211-91 37 18-18 www.physiotherapie-selder.de

Massagen Krankengymnastik Physikalische Therapie AnzeigeNeanderbad_92x128_RZ.qxp_Layout

KATARZYNABIALASIEWICZ – ISTOCK

m s Tea heit!“ e k r a d st „Ein Ihre Gesun r fü

1 14.03.19 11:32 Seite 1

NEANDERBAD Logopädie

Hinein ins Vergnügen! Sport, Spaß und Erholung für die ganze Familie. Hochdahler Str. 145 · 40699 Erkrath · www.neanderbad.de

Reiten lernen

von Anfang an. Reitunterricht für Kinder und Erwachsene; ab 3 J.

Ferienlehrgänge

Frühling/Sommer/Herbst – alle FeWo

www.reitschule-bolten.de 18

BOL Anzeige_Lib_Ges_Familie_92x63_2020.indd 1 Libelle | Gesunde Familie 2020

13.10.20 08:18

Eine LOGOPÄDISCHE Um das Ende des ersten LebensTHERAPIE beinhaltet meist jahres kommen meist die ersten zehn bis 50 Sitzungen. Zum Wörter. Mit der zweiten Kerze auf Logopäden überweist der der Geburtstagstorte spricht das Kinder- oder HNO-Arzt. Kind dann circa 50 Wörter und kann erste Zwei-Wort-Sätze von sich geben. Ist das Kind kein Plappermäulchen, spricht man von Late Talkern. Gründe können Hörprobleme oder andere Störungen sein, die natürlich nicht alle therapiebedürftig sind. Der Arzt muss aber rechtzeitig herausfinden, wenn ein Kind ein Risiko für eine Sprachentwicklungsstörung hat, und empfiehlt dann eine Therapie. Die Logopädie kommt dann zum Einsatz, wenn Kinder Probleme mit dem Sprechen, der Sprache, dem Schlucken oder der Stimme haben. Sie erzielt gute Erfolge, besonders wenn ein Problem frühzeitig erkannt und behandelt wird. Dazu zählen Sprechstörungen wie Stottern, Poltern und die fehlerhafte S-Lautbildung – allgemein als „Lispeln“ bezeichnet. Lispeln wird oftmals von einer fehlerhaften Kiefer- und Zungenstellung begleitet. Das Kind muss dann erst einmal lernen, die Zunge an den richtigen Platz zu legen und durch die Nase zu atmen. Mit spielerischen Methoden weckt der Therapeut bei den Kindern die Freude am Sprechen. Wortschatz und Sprachverständnis sollen sich so verbessern. Horchspiele verbessern die Hörwahrnehmung, Pustespiele die Mundmotorik. Auch Konzentrationsspiele wie Memory, Malen oder Basteln können in der logopädischen Therapie zum Einsatz kommen. Ein wesentlicher Punkt, gerade bei kleinen Kindern, ist die Beratung der Eltern. Der Logopäde gibt ihnen Tipps und Spielideen an die Hand, damit Mama und Papa die sprachliche Entwicklung des Kindes fördern und die Therapie effektiv begleiten können. Schon kleine Hilfestellungen können Wunder bewirken. Wie schaue ich mit meinem Kind ein Buch altersgerecht an? Wie setze ich meine Stimme gekonnt ein, um mein Kind neugierig auf Sprache zu machen?


Libelle_Final_Layout 1 16.07.20 10:59 Seite 1

Finden Sie durch die systemische Beratung Ihren ganz individuellen Lösungsweg für persönliche, familiäre und berufliche Herausforderungen. DMITRY NAUMOV - STOCK.ADOBE.COM

Einzel-,Paar-und Familienberatung Termine unter: loesungswege-kaiserswerth@gmx.de T: 0176.226 297 02 / St. Göresstr.18 / 40489 Düsseldorf

Osteopathie Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen ganz oder teilweise die Kosten für die OSTEOPATHIE-BEHANDLUNG. Vorab bei der eigenen Kasse nachfragen!

Ein Osteopath benutzt vor allem seine Hände. Er tastet, fühlt, betrachtet den ganzen Körper als Einheit und schreitet dann ganz handfest zur Tat. Man fühlt sich im wahrsten Sinne des Wortes „in guten Händen“. Mit gezielten Griffen versucht er, auftretende Blockaden im feinen Gewebenetz des Körpers, den sogenannten Faszien, zu lösen, um so die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Geräte und Medikamente kommen dabei nicht zum Einsatz. Dem Therapeuten geht es nicht um die Symptome eines körperlichen Leidens, sondern um deren Ursache. Der Körper als Ganzes steht im Mittelpunkt, nicht nur ein einzelnes Symptom. Diese Therapieform gehört zur Alternativmedizin, da es an wissenschaftlicher Fundierung fehlt. Das stört aber diejenigen nicht, denen die Osteopathie hilft: Laut der Bundesvertretung der Osteopathen in Deutschland (VOD) steigt die Anzahl an Menschen, die sich in osteopathische Behandlung begeben, stetig. Osteopathie kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen funktionelle Störungen als Ursache für Beschwerden in Frage kommen. Wichtig ist, dass der Osteopath die gesamte Krankengeschichte kennt. Jedes Detail hilft zum Verständnis der Störung. Bei Babys behandelt der Osteopath oftmals RZ_AZ_Schlosser_92x128_PSO-LWC-Standard-ECI_druck.indd Symptome wie lang anhaltendes Schreien, häufiges Erbrechen oder auch Dreimonatskoliken. Der Therapeut erkundigt sich dann vorab: Wie war die Schwangerschaft und Geburt? Kam etwa eine Saugglocke zum Einsatz? War das Kind vielleicht ein Frühchen? So kann er die Ursache für Krankheiten oder Auffälligkeiten am besten aufspüren. Größere Kinder werden etwa bei Wachstumsstörungen, Konzentrationsschwächen oder Wasser im Ohr in der Osteopathie-Praxis vorstellig. Wobei der Osteopath nicht heilt, sondern durch sein Eingreifen den Körper unterstützt, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Kinderosteopathie 1

15.12.17 09:39

Blasiusstraße 7 • 40221 Düsseldorf • Telefon 0211/566 902 16 info@ativo-physiotherapie.de • www.ativo-physiotherapie.de

Libelle | Gesunde Familie 2020

19


LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN

Wenn Essen Bauchweh macht

MASHIKI / PHOTOCASE, ILLUSTRATION: BETTINA SCHIPPING

Nach dem Essen zwickt und rumort es im kleinen Bauch – betroffene Kinder leiden oft an Durchfall, Blähungen und Erbrechen. Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann der Grund sein.

Liegt eine Lebensmittelintoleranz vor, verträgt der kleine Körper bestimmte Lebensmittel oder deren Bestandteile nicht oder nur schlecht. Schuld daran sind fehlende oder zu wenige Enzyme, die dann die Verdauungsprobleme verursachen. Eine Intoleranz kann von Geburt an vorliegen oder sich erst später entwickeln. Am häufigsten treten Unverträglichkeiten gegenüber Fruktose (Fruchtzucker), Laktose (Milchzucker) und Gluten (Klebereiweiß in Getreide) auf.

Laktoseintoleranz Rund die Hälfte unserer Mitbürger entwickelt im Laufe des Lebens eine Intoleranz gegen den Zucker in der Milch (Laktose). Durch das Fehlen oder die nicht ausreichende Produktion des Enzyms Laktase kann der Darm die Laktose nicht aufspalten. Typische Symptome sind Blähungen, Bauchkrämpfe, Übelkeit und Durchfall. Milch enthält besonders viel Laktose, ebenso Käse,

20

Libelle | Gesunde Familie 2020

Eis und andere Milchprodukte. Ohne Milch und Milchprodukte im Speiseplan kann ein Kalziummangel auftreten. Kalziumhaltige, pflanzliche Lebensmittel wie Spinat, Brokkoli, weiße Bohnen, Mandeln oder mit Kalzium angereicherte Milchersatzgetränke können dem entgegenwirken. Übrigens sind gereifte Hartkäsesorten wie Emmentaler oder Gouda nahezu laktosefrei und können bedenkenlos verzehrt werden. Eine Laktoseintoleranz ist nicht zu verwechseln mit einer Milcheiweißallergie, von der üblicherweise Babys und Kleinkinder betroffen sind und die beim Verzehr Hautausschlag und Atemnot verursachen kann.

Glutenunverträglichkeit/ Zöliakie Bei einer Zöliakie entzünden sich die Darmzotten im Dickdarm, die dafür zuständig sind, die Nährstoffe aus unserem Essen in den

Blutkreislauf zu leiten. Essen Betroffene Getreide mit Gluten, lösen sich die Darmzotten frühzeitig ab und können ihre Aufgabe nicht übernehmen. Der Körper erhält also so nicht mehr genug Nährstoffe. Eine echte Glutenunverträglichkeit tritt eher selten auf, Eltern sollten dennoch hellhörig werden, wenn sie bei ihrem Kind typische Symptome wie Bauch- und Magenkrämpfe feststellen, und es an Durchfall und Erbrechen nach dem Essen leidet. Meist sind die Kinder auch untergewichtig. Ist das Kind von einer Zöliakie betroffen, hilft nur eine konsequente Ernährungsumstellung. Mittlerweile gibt es eine breite Produktpalette und viele spezielle Rezepte, sodass die betroffenen Kinder nicht mehr auf Brot, Kuchen oder Pasta verzichten müssen.

Fruktoseintoleranz und Fruktosemalabsorption Eine echte Fruktoseintoleranz, bei der dem Kind das Enzym zur Verstoffwechselung des Fruchtzuckers fehlt, kommt zum Glück selten vor. Viel häufiger tritt hingegen die Fruktosemalabsorption auf, bei der der Körper nur eine gewisse Menge an Fruchtzucker toleriert. Auch hier leiden die Betroffenen an Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall, oft wird bei diesen Symptomen fälschlicherweise ein Reizdarm diagnostiziert. Nach der ärztlichen Diagnose muss das Kind zunächst komplett auf Fruktose in der Nahrung verzichten, bis die Beschwerden abklingen. Danach gilt es herauszufinden, wo die persönliche Toleranzgrenze liegt. In kleinen Schritten können Eltern mit ihrem Kind ermitteln, wie viele Früchte gegessen werden können, bis die Symptome wieder auftreten. Kleine Mengen an Obst kann das Kind dann wieder gut vertragen.


Anzeige

Rufnummer 11 6 11 7 jetzt mit erweitertem Service-Angebot Die kostenlose Rufnummer 11 6 11 7 ist bekannt als zentrale Rufnummer für den ärztlichen Notdienst im Rheinland. Wer sie wählt, wird mit der Arztrufzentrale NRW in Duisburg verbunden, die von den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) Nordrhein und Westfalen-Lippe betrieben wird. Text: Christopher Schneider Die rund 200 Mitarbeiter der Arztrufzentrale teilen Anrufern unter anderem mit, wo sich die nächstgelegene ambulante Notdienstpraxis befindet und wann sie geöffnet hat. Die Telefonisten wissen auch, ob es beispielsweise vor Ort einen zusätzlichen augenärztlichen, kinderärztlichen oder HNO-ärztlichen Notdienst gibt, und können für Patienten bei Bedarf auch einen ärztlichen Hausbesuch abends, nachts und am Wochenende organisieren.

können, gibt es die Möglichkeit eines Hausbesuchs durch einen niedergelassenen Arzt. In lebensbedrohlichen Fällen können anrufende Patienten an den örtlichen Rettungsdienst (Rufnummer 112) verwiesen werden. Und der Bedarf an Information und Hilfe ist allgemein groß: Gut 850 000 Mal pro Jahr klingeln die Telefone in Duisburg, die meis-

Praxis hat zu? Wir sind da!

Rund um die Uhr erreichbar Über diese wichtige Funktion hinaus ist das Service-Angebot der Rufnummer seit Beginn des Jahres 2020 deutlich ausgeweitet: Die 11 6 11 7 ist seit Januar an allen Wochentagen rund um die Uhr erreichbar und bietet nun auch tagsüber Hilfe und Unterstützung bei gesundheitlichen ten davon an Wochenenden und Feiertagen. KBV_Kamp_116-117_Patientenservice_85x55_1xVisitenkarte_39L.indd 2 Beschwerden sowie bei der Suche nach Ter- Ein großes Anrufvolumen besteht über das minen bei niedergelassenen Ärzten und Jahr verteilt aber vor allem an SamstagvorPsychotherapeuten. mittagen. Die Wartezeit an der Hotline beAnrufer mit akuten Beschwerden erhalten trägt im Schnitt drei Minuten, zu Spitzenzeizudem mit Unterstützung eines standardi- ten kann es auch länger dauern. Wer in der sierten medizinischen Ersteinschätzungs- Warteschleife landet, sollte Geduld haben verfahrens, der Software „SmED“, sowohl und nicht auflegen, damit er sich beim ertagsüber als auch nachts kompetente medi- neuten Anruf nicht wieder „hinten anstelzinische Hilfe und werden in die für sie rich- len“ muss, denn die Anrufe werden in der tige Versorgungebene vermittelt – das ist Reihenfolge ihres Eingangs abgearbeitet. während der regulären Sprechstundenzeiten in der Regel eine Arztpraxis in ihrer Nä- 11 6 11 7 ist nun auch Nummer he, außerhalb der Praxisöffnungszeiten eine der Termin-Servicestelle der rund 80 Notdienstpraxen im Rheinland. Der erweiterte Service unter der 11 6 11 7 beInsbesondere für bettlägerige Patienten, die trifft auch die Termin-Servicestelle der KV selbstständig keine Praxis mehr aufsuchen Nordrhein, die seit 2016 Patienten bei der

Suche nach Terminen bei niedergelassenen Ärzten oder Psychotherapeuten unterstützt. Seit Anfang 2020 ist auch die Termin-Servicestelle der KV einheitlich und kostenlos unter der 11 6 11 7 erreichbar.

Wichtig: Die 11 6 11 7 ist grundsätzlich keine Notfallnummer! In lebensbedrohlichen Situationen, etwa nach Unfällen, bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, sollte über die 112 umgehend der Rettungsdienst verständigt werden. Die meisten Anrufer scheinen auch zu wissen, wo sie sich um Hilfe bemühen müssen: Bei den meisten Anfragen unter der 11 6 11 7 geht es in der Regel um den Hinweis auf die nächstgelegene Notdienstpraxis oder die Organisation eines Hausbesuchs.

Weitere zum ambulanten Notdienst 16.12.19Informationen 19:04 in Nordrhein finden Sie unter www.kvno.de/notdienst. Angaben zum Patientenservice rund um die 11 6 11 7 sind unter www.116117.de abrufbar.

KONTAKTINFO Die 11 6 11 7 ist aus dem Mobil- und Festnetz kostenfrei rund um die Uhr erreichbar. Für Sprach- und Hörgeschädigte gibt es eine Fax-Nummer: 0800 58 95 210. Ein Kontaktformular finden Sie im Internet unter www.kvno.de/notdienst oder erhalten es per E-Mail: gehoerlos@arztrufzentrale-nrw.de.

Libelle | Gesunde Familie 2020

21


HYGIENE & SAUBERKEIT

Keine Chance für Keime In den letzten Monaten haben sogar die Allerkleinsten gelernt, sich regelmäßig ausgiebig die Hände zu waschen und dabei „Happy Birthday" zu singen. Aber mal abgesehen von Corona: Worauf kommt es bei der Erziehung zur alltäglichen Hygiene wirklich an? Wissen und Erziehung über Körperpflege und Hygiene sind ein wichtiger Baustein in der kindlichen Entwicklung. Was anfangs noch komplett die Eltern übernehmen, geht allmählich auf das Kind über. Es lernt, sich die Hände zu waschen und Zähne zu putzen, es wird irgendwann sauber und verschwindet eines Tages immer länger im Bad … Bei all diesen Tätigkeiten ist der goldene Mittelweg meist die beste Wahl: Denn auch ein Zuviel an Hygiene und Sauberkeit, das belegen zahlreiche Studien, kann schaden. Wenn das sich entwickelnde kindliche Immunsystem mit allzu wenig allergenen Stoffen in Berührung kommt, wird es anfälliger für Allergien – nach dem oft gehörten Motto „Kuhstall statt keimfrei“. Auch psychisch kann sich ein Zuviel an Sauberkeit nachteilig auswirken, sodass das Kind Wasch- und Ordnungszwänge entwickelt. Eine gesunde Hygiene hilft, uns vor allgegenwärtigen Krankheitserregern zu schützen. Dabei sind

unsere Hände der wichtigste Kontaktpunkt. sich die Zahl der Schnupfnasen tatsächlich Wie oft fassen wir uns unwillkürlich ins reduzieren lässt. Übrigens: Kleine Kinder Gesicht, wie oft nehmen Kinder ihre Fin- haben große Freude am Toben in Dreck und gerchen in den Mund? Daher sollte das re- Matsch. Die Eltern meist weniger. Wenn gelmäßige Händewaschen schon früh geübt sich der Kurze am Spielplatz wieder besonwerden. Richtiges und konsequentes Hän- ders dreckig macht, sollten die Eltern ihn dewaschen heißt: Nach dem Nach-Hause- auch mal bewusst machen lassen, da dies Kommen, nach jedem Toilettengang und auch die Entwicklung fördert. Matschen, vor dem Essen die Hände nass machen und krümeln, kleckern, zerquetschen, panrund 20 bis 30 Sekunden mit Seife waschen. schen und dabei auch mal mit dem Mund Zwischenräume, Handrücken und Fin- erkunden – das alles sind unterschiedliche gerspitzen nicht vergessen. Anschließend Wahrnehmungen, aus denen das Kind eine unter fließendem Wasser abspülen und ab- Vorstellung der Welt entwickelt. Das gilt übtrocknen. Das Handtuch dann zum Trock- rigens auch für das Immunsystem: Der Konnen aufhängen und regelmäßig wechseln takt mit unterschiedlichen Erregern hilft oder Papiertücher verwenden. Nur so wer- beim Aufbau der Abwehrkräfte. Den alten den alle Krankheitskeime weggespült. Bei Kekskrümel, den der Junior aus den Tiefen kurzen Fingernägeln sammelt sich weniger des Kinderwagens pult, also nicht gleich Dreck. Husten und Niesen nicht in die Hand, angeekelt wegwerfen. Und falls er im Bauch sondern immer in die Armbeuge. Wer diese landen sollte, übernimmt die Magensäure. Regeln gerade in den nasskalten Wintermonaten wirklich beherzigt, wird merken, dass

PEOPLEIMAGES – ISTOCK, ICONS: SHARPNOSE - FOTOLIA

HYGIENE UND SAUBERKEIT IM HAUSHALT

22

Libelle | Gesunde Familie 2020

Putzmittel möglichst ohne Chlor und Phosphate verwenden

Lappen, Handtücher und Spülschwämme häufig wechseln

Kochwäsche ist nicht erforderlich, außer bei ansteckenden Krankheiten

Badezimmer/WC nach Bedarf ein bis zwei Mal pro Woche reinigen

Den Kühlschrank auf 6 bis 8 Grad einstellen und regelmäßig auswischen, das Eisfach auf minus 18 Grad


JOHN KREMPL / PHOTOCASE, ICONS: BETTINA SCHIPPING

Gesunde Füße Die allermeisten Babys kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Später leidet fast jeder dritte Erwachsene unter Fußproblemen. Was läuft schief? Falsche Schuhe im Kindesalter sind der häufigste Grund für spätere Leiden. Füße sind komplexe Gebilde. Und kleine Kinderfüße sind ständig in Bewegung: Sie rennen, hüpfen, springen und stemmen ein Vielfaches ihres Gewichtes. Falsches Schuhwerk ist also eine echte Behinderung! Babys haben noch weiche, biegsame Füße, die, wie bei Menschenaffen, greifen und tasten. Zum Laufenlernen brauchen sie keine Schuhe, die oft angepriesenen „Lauflernschuhe“ sind eher hinderlich. Lediglich ein Schutz vor Kälte, Hitze und Verletzungen sollte sein. Für draußen sind verstärkte Socken sinnvoll. Im Haus tapsen die Kleinen am besten barfuß oder mit biegsamen Hausschuhen – so entwickeln sich Fußmuskulatur und die korrekte Zehenstellung optimal. Über die Füße erhält das Kind auch neue Wahrnehmungsreize und lernt: Der Steinboden ist kühl und rau, der Teppich weich und stoppend. Erst wenn das Kind sicher läuft, sollten Eltern in gute Kinderschuhe investieren. Sie dürfen den Fuß nicht einengen, sollten aber gleichzeitig auch genügend Halt bieten, damit die Kleinen nicht umknicken. Da Kinderfüße schnell wachsen, sollte die Schuhgröße zwei- bis dreimal im Jahr mit Hilfe eines WMSFußmessgeräts (Weit-Mittel-Schmal) überprüft werden, das es in guten Fachgeschäften gibt. Weil ihre Füße sich jedem Schuh anpassen, merken Kinder übrigens nicht, wenn der Schuh drückt. Sie klagen meist nicht über Schmerzen, auch nicht, wenn sie schon Druckstellen haben. Deshalb liegt es an den Eltern, regelmäßig zu prüfen, ob der Schuh noch passt – damit die Füße die Kleinen gesund bis ins Erwachsenenalter tragen!

Klettern, Bouldern, Yoga & Fitness für die ganze Familie. Mit attraktivem Außenbereich inkl. Biergarten, Sandkasten und Kinder­ schaukel für die Kleinen. Bergstation GmbH & Co. KG Bahnhofsallee 35 40721 Hilden

www.bergstation.nrw — info@bergstation.nrw

familienfreundlich einkaufen

KÄSE WEIN GIN HERCULES BROT UND MEHR...

jetzt mit Kinderecke

Birkenstraße 129 40233 Düsseldorf Tel: 0211 / 39025575 www.naturburschen-flingern.de

WICHTIG BEIM SCHUHKAUF Füße werden im Laufe des Tages breiter: daher immer nachmittags und im Stehen anprobieren. Nicht nur die Fußlänge, auch die Breite nachmessen – an beiden Füßen, denn oft ist einer größer! Ein Fußabdruck auf Pappe nachgezeichnet plus 12 Millimeter ergibt die richtige Länge.

Libelle | Gesunde Familie 2020

23


BEWEGUNG

Rennen hilft denken

gung im Alltag dramatisch verschlechtert. Bereits in Kitas verbringen Kinder täglich mehr als sechs Stunden im Sitzen. Kindergärten wie die Schatzkiste in Eller wirken dem als zertifizierte Bewegungskindergärten entgegen. Die Erzieherinnen machen den Kindern täglich Bewegungsangebote, im Außenbereich gibt es viele Möglichkeiten zum Klettern und im Bewegungsraum und draußen darf jederzeit getobt werden. Tische und Stühle gibt es nur wenige, viel findet auf dem Boden statt. Zudem gehen die Kinder regelmäßig ins Schwimmbad und in eine Schulsporthalle.

NATA_SNOW – ISTOCK.COM, ILLUSTRATION: NADZEYA_DZIVAKOVA – ISTOCK

Kinder bewegen sich gern – aber zu wenig. Täglich 60 Minuten sollten Kinder laut Weltgesundheitsorganisation aktiv sein, Sportmediziner empfehlen sogar 90 Minuten. Davon sind unsere Kinder weit entfernt, und das hat Folgen.

Aktiv in den Pausen

Bewegung ist ein essenzieller Bestand- ihnen Bewegung, hat das weitreichende Folgen – teil im Leben eines Kindes. Schon von Übergewicht, einem schwachen Immunsystem Säuglinge strampeln, um zu kom- und schlechter Fitness bis zu geringerer geistiger munizieren. Ihr Gehirn braucht in Leistungsfähigkeit und Typ-2-Diabetes. Feinmotoriden ersten Lebensjahren Anregun- sche Schwächen beim Schreiben und Malen gehören gen, um Nervenverbindungen auf- ebenso dazu wie auffällig viele Stürze. Aus motorizubauen. Kinder rennen, balancieren, schen Schwächen können sich wiederum Lernschwäklettern, hüpfen und toben und ent- chen, emotionale und soziale Störungen entwickeln. decken dadurch ihre Umwelt. Fehlt Allerdings haben sich die Voraussetzungen für Bewe-

In Skandinavien müssen sich Kindergartenkinder mindestens zwei Stunden am Tag bewegen. In Deutschland gelingt dies kaum eine Stunde. So sind Vier- bis Fünfjährige gerade einmal an sechs Tagen pro Woche draußen aktiv, Schulkinder einen Tag weniger. „Von 24 Stunden verbringen die Kinder zehn Stunden mit Schlafen, neun Stunden im Sitzen in der Schule, vier Stunden mit Stehen und normalem Gehen“, so der Diplom-Sportwissenschaftler Frank Obst von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung. Bleibt noch eine Stunde am Tag für Bewegung. „Das reicht nicht aus, um Ausdauer, Beweglichkeit und Koordinationsvermögen zu trainieren.“ Kinder könnten körperlich

aquaGYM Düsseldorf

exklusives Aqua Fitness professionelle Schwimmschule

Unsere Schwimmkurse – professionell und exklusiv

24

Libelle | Gesunde Familie 2020

Glockenstraße 24 • 40476 Düsseldorf Telefon: 0211 598 11 100 • Fax: 0211 598 11 101 E-Mail: info@aquagym-duesseldorf.de


aktiver sein, wenn Schulhöfe mehr Anreize böten, schlägt das Institut für Sport und Sportwissenschaft vor.

Sportnote ernst nehmen Die Sportjugend und der Landessportbund haben das Programm „NRW bewegt seine Kinder“ entwickelt, um Kindern mehr Sport über die Schulen anzubieten. Denn Sportunterricht hilft, Spaß an Bewegung und ein gutes Körpergefühl zu entwickeln. Nach Ansicht der Forscher vom Institut für Sport und Sportwissenschaft liege jedoch der Fokus zu stark auf den intellektuellen Fähigkeiten des Kindes. „Von Frühförderung der motorischen Fähigkeiten spricht niemand“, so Alexander Woll. Dabei weiß man seit Jahren, dass Kinder Mathematik besser begreifen, wenn sie sich regelmäßig bewegen. Einige Schulen in Skandinavien beginnen ihren Unterricht daher mit Gymnastik. Nicht umsonst erwies sich der „Mathe lernen mit der Matte“-Unterricht in Helsinki in einem Leistungstest als am erfolgreichsten. Die Stunden fanden auf dem Boden statt und zum Lösen der Matheaufgaben formten die Kinder mit Armen und Beinen Zahlen und Zeichen. Das zeigt einmal mehr, wie elementar Bewegung für die Entwicklung ist. Sie hilft Stresshormone abzubauen und Glücksstoffe auszuschütten und die Konzentration und Lernfähigkeit zu stärken.

BEWEGT EUCH! AB INS WASSER!

ER ROLLT IMMER BALLSPORT ist eine feste Größe im Bereich des Kinderund Jugendsports. Ob Fußball, Basketball oder Handball: Das Mannschaftsspiel begeistert Kinder, die ihren großen Vorbildern nacheifern und wie nebenbei Teamgeist, Verantwortung und Zuverlässigkeit erlernen. Mal ganz abgesehen von der Entwicklung von Kondition, Koordination und Ausdauer, die das regelmäßige Training so mit sich bringt …

Schon aus Gründen der Sicherheit sollte jedes Kind SCHWIMMEN lernen. Darüber hinaus bietet es sich als dauerhaftes sportliches Hobby für Kinder an: Denn Schwimmen kräftigt die Muskulatur, ohne die Gelenke zu strapazieren, verbessert Ausdauer und Koordination, trägt zur Entspannung bei und stärkt die Abwehrkräfte. Vor allem aber machen Kindern das Planschen und Bewegen im Wasser einfach immer Spaß!

AUSDRUCKSSTARK

HOCH HINAUS

TANZEN kann so vieles sein: klassisches Ballett, moderner Schautanz, coole Hip-Hop-Akrobatik … Grundsätzlich geht es dabei immer um die Kombination von Bewegung zur Musik. Das fördert Rhythmusgefühl, Koordination und Ausdauer. Aber vor allem ist Tanzen Ausdruck der menschlichen Lebensfreude schlechthin und ermöglicht insbesondere Kindern, ihre Energien ausdrucksstark umzusetzen.

KLETTERN und BOULDERN sind vom Trendzum Breitensport aufgestiegen: Allerorts laden Kletter- und Boulderhallen sowie Freiluft-Parcours dazu ein, sich zu erproben. Schon ab Vierjährige können hier ihre Kraft, Koordination, Motorik und Kondition austesten – dabei stehen sie mit ihrem Mut den Erwachsenen oft um nichts nach! Und was ist schöner als das Gefühl, eine schwierige Aufgabe gemeistert zu haben?

Libelle | Gesunde Familie 2020

25


BESCHWERDEN LINDERN

Omas Hausmittel Zusammengestellt von: Petra Baten Illustrationen: Bettina Schipping

ZWIEBELSÄCKCHEN

KALTE HALSWICKEL

KARTOFFELWICKEL

KAROTTENSUPPE

KAMILLENLÖSUNG

ANWENDUNG ½ Stunde, 2 – 3 x täglich, hilft bei: Ohrenschmerzen, Mittelohrentzündung

ANWENDUNG ½ Stunde, 2 – 3 x täglich, hilft bei: Mandelentzündung, Schluckbeschwerden, geschwollenen Lymphknoten

ANWENDUNG Solange das Tuch warm ist, ca. 45 – 60 Min., hilft bei: Schleimlösung, anhaltenden Halsschmerzen

ANWENDUNG 500 g Karotten, 1 l Wasser kochen, pürieren. Dann mit Wasser wieder auf 1 l auffüllen, 3 g Kochsalz hinzu, hilft bei: Durchfall

ANWENDUNG Hilft bei: wundem, gereiztem Po, Windeldermatitis

Eine klein geschnittene Zwiebel in Söckchen verpacken und zubinden. Die Söckchen auf der Heizung oder im Backofen leicht erwärmen und auf die Ohren packen, mit Stirnband oder Mütze befestigen.

Den Saft der Zitrone auf ein Baumwoll- oder Leinentuch träufeln. Dies vom Unterkiefer bis zu den Ohren wickeln und mit einem zweiten Tuch bedecken.

Kartoffeln kochen, ungeschält und heiß in einem Küchentuch zerdrücken. So warm wie möglich (Temperatur prüfen!) um den Hals legen und mit einem zweiten Tuch umwickeln.

Beim Kochen entstehen feinste Zuckermoleküle, an denen die Bakterien andocken und mit denen sie schließlich ausgeschieden werden. Genial einfach.

Kamillenblüten oder Kamillentee in kochendem Wasser ziehen lassen, den wunden Po mit kaltem Tee abtupfen. Dazu viel Luft an den Po lassen und häufig die Windel wechseln. Bei älteren Kindern helfen Sitzbäder mit Kamillenlösung.

Wir begleiten Familien Geburtsvorbereitung I Yoga für Mütter mit Baby I Sport in der Schwangerschaft I Geburtsvorbereitende Schwangerschaftsgymnastik und Meditation I Angebote zur gesunden Ernährung I Pilates zur Rückbildung I Rückbildungsfitness I PEKiP® I Erste Hilfe an Säuglingen und Kleinkindern I Sportkurse für Jung und Alt – mit und ohne Baby I Yoga für Mütter und Kita-Kids I Nähkurse am Wochenende I Musikangebote für Kinder I Bewegungs- und Kreativangebote für Kinder I Gut durchs erste Lebensjahr I Offener Eltern-Kind-Treff I Geburtsvorbereitung mit Hypnobirthing I Kindertanzen I Informationsabende zur elterlichen Vorsorge I und vieles mehr …

Kaiserswerther Familienakademie – Wir begleiten Familien

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme 0211.409 3784 @ familienakademie@kaiserswerther-diakonie.de

www.kaiserswerther-familienakademie.de 26

Libelle | Gesunde Familie 2020


NATALIADERIABINA - STOCK.ADOBE.COM

Gestillte Bedürfnisse Dass die Zeit des Stillens eine wichtige Phase in der Entwicklung des Kindes ist, zeigt schon die Tatsache, dass der Säugling eben gerade nach dieser Tätigkeit benannt ist. Der angeborene Saugreflex ist seit Urzeiten im Menschen und Säugetier verankert und sichert die anfängliche Nahrungsaufnahme und damit das Überleben. Zudem kommt dem Stillen aber noch weit mehr Bedeutung hinzu: Es festigt die Beziehung zwischen Mutter und Kind, schenkt dem Kind Wohlbefinden und Geborgenheit und führt damit bei Mutter wie Kind zu den namensgebenden Phasen der gemeinsamen Stille. Während die Empfehlungen zu Stilldauer und -häufigkeit über die Jahre immer mal wieder variieren, sind die positiven Effekte generell unstrittig. Das Kind bekommt über die Muttermilch die Nahrung, die optimal auf seine Bedürfnisse hin abgestimmt ist. Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe sichern die jeweils altersgemäße Ernährung. Zusätzliche Inhaltsstoffe wie Immunglobuline und Wachstumshormone schützen vor Erkrankungen und fördern die Entwicklung. Beim Stillen werden alle fünf Sinne des Babys angeregt, es entwickelt Körperspannung und erlernt erste Bewegungskoordinationen. Das Trinken an der Brust erfordert rund 60 Mal mehr Energie als das Trinken aus der Flasche – das kräftigt den Kiefer für ein gesundes Gebiss und bereitet aufs Sprechenlernen vor. Ebenso wie das Kind genießt die Mutter die enge Bindung während der Stillzeiten. Zudem fördert das Stillen die Rückbildung der Gebärmutter. Stillende Mütter erreichen schneller wieder ihr Ausgangsgewicht und haben laut Studien ein niedrigeres Risiko für Brustkrebs und Osteoporose. Wenn es mit dem Stillen gut läuft, profitiert die ganze Familie von der Bequemlichkeit. Die Verwendung der Muttermilch spart Zeit, Arbeit und nicht zuletzt auch Geld. Trotzdem: Mütter, die aus welchen Gründen auch immer nicht stillen können oder möchten, sollten sich nicht von einer als renitent empfundenen „Still-Mafia“ unter Druck gesetzt fühlen. Stillen ist unbestreitbar eine wunderschöne, gesundheitsfördernde und natürliche Sache, aber es gibt wie bei jedem Schritt der kindlichen Entwicklung zum Glück auch alternative Wege und Möglichkeiten.

Sie suchen eine Hebamme?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Achenbachstraße 56a 40237 Düsseldorf + 4 9 ( 0 ) 2 1 1 6 9 1 6 9 1 1 1 info@hebammenzentrale-duesseldorf.de www.hebammenzentrale-duesseldorf.de

Libelle | Gesunde Familie 2020

27


ADEKVAT – ISTOCK

TYPISCHE KRANKHEITEN Die klassischen Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps oder Windpocken treten zum Glück nur noch selten auf. Dafür entwickeln sich andere Infektionen zu den neuen „Klassikern“ …

DREITAGEFIEBER Fieber, das drei bis vier Tage anhält und scheinbar grundlos ist. Anschließend Hautausschlag für einige Tage. Ausgelöst durch einen Herpesvirus. Babys und Kleinkinder bis drei Jahren sind besonders betroffen. Bei Erwachsenen grippeähnliche Symptome. Behandlung bei Bedarf mit fiebersenkenden Mitteln, Ruhe. Ansteckungsgefahr.

MUND-HAND-FUSS-KRANKHEIT Schmerzhafte Bläschen an Händen, Füßen und/oder im Mund. Meist im Kindergartenalter. Viruserkrankung, die meist nach spätestens zehn Tagen abheilt. Wichtig ist, dass die Kinder trotz der sehr schmerzhaften Bläschen im Mund ausreichend essen und vor allem trinken. Hohe Ansteckungsgefahr durch das Sekret aus den platzenden Bläschen!

„Da wollte ich mich immer schon drum kümmern.“ Kommt Ihnen das bekannt vor? Vorsorgevollmacht

Notfallordner

Patientenverfügung

Notfallkarte

Sorgerechtsverfügung

Handlungsleitfaden

Ich bin für Sie und Ihre Familie da.

Für ein gutes Gefühl, alles geregelt zu haben. GenerationenBeratung Bärbel Amels Dipl.-Kauffrau • GenerationenBeraterin (IHK) Schwerinstraße 26 • 40477 Düsseldorf T. 0211 - 167 46 30 • Mobil 0172 - 210 46 38

info@baerbelamels.de

28

Libelle | Gesunde Familie 2020

www.baerbelamels.de

SCHARLACH Halsschmerzen, gerötete Wangen, Schüttelfrost, hohes Fieber. Weißer Belag auf der Zunge, der sich nach den ersten Tagen ablöst. Dann tritt die typische rosarote, knotig geschwollene „Himbeerzunge“ auf sowie der feinfleckige Ausschlag von der Leiste auf- und abwärts. Auslöser sind Bakterien (Streptokokken). Antibiotika-Gabe, um mögliche Folgeschäden zu vermeiden.

BINDEHAUTENTZÜNDUNG Konjunktivitis. Rotes, mit gelblichem Eiter verklebtes, juckendes und tränendes Auge. Es können auch beide Augen betroffen sein. Bei Babys und Kindern häufig durch Bakterien ausgelöst. Behandlung (auch des gesunden Auges) mit Antibiotikum-Tropfen. Äußerst ansteckend, daher Kindergarten-Auszeit.

HÜFTSCHNUPFEN Schmerzen im Hüftgelenk, in der Leiste und im Oberschenkel. Das Kind humpelt oder will gar nicht mehr gehen. Vor allem Kinder bis zu etwa zehn Jahren sind betroffen, oft nach einem anderen Infekt. Ursache ist eine Ansammlung von Flüssigkeit im Gelenkspalt, ein Gelenkerguss. Ruhe halten und eine Woche abwarten. Ein Arzt sollte eine schwerere Erkrankung ausschließen, Fieber sollte nicht auftreten.

LÄUSE UND CO. Ein Parasitenbefall ist eigentlich keine Krankheit. Aber lästig. Und auch ein Grund, um zu Hause bleiben zu müssen. Wichtig ist, die Anweisungen auf dem Läusemittel genau zu befolgen und die Wiederholungen der Haarwäsche auch wirklich durchzuführen. Meldepflicht in Schule und Kindergarten.


ARBEITSRECHTLICHES

Krankes Kind – was steht mir zu? Schon wieder liegt Amelie mit hohem Fieber im Bett. Was tun? Noch mal im Büro fehlen? Der Heiligenhauser Rechtsanwalt Andreas Rüther ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und klärt auf. solchen Anspruch nicht. Auch dann, wenn zum Beispiel die Mutter gesetzlich, das Kind allerdings privat krankenversichert ist, besteht für die Mutter kein Anspruch auf Krankengeld bei der Betreuung des Kindes.

AS

E .D

E

Was kann ich tun, wenn mein Kind längere Zeit krank ist? Das Pflegezeitgesetz regelt die Möglichkeit, Kinder länger zu Hause zu pflegen. Nach dem Pflegezeitgesetz kann eine vollständige H – P ET K C oder teilweise Befreiung von der Arbeit bei ArA RO POL beitgebern mit mindestens 15 Arbeitnehmern von bis zu sechs Monaten in Anspruch genommen werden. Das gilt auch, wenn Kinder stationär untergebracht sind, aber von einem Angehörigen mitbetreut werden. OT

OC

Wie viele Tage im Jahr darf ich fehlen, weil ich ein krankes Kind betreue? Wer sich um ein krankes Kind kümmern muss, darf bis zu zehn Arbeitstage fehlen. Der Chef muss darüber und über die voraussichtliche Dauer der Erkrankung sofort informiert werden. Ärztliche Bescheinigungen über Erkrankung und Erforderlichkeit des Fernbleibens von der Arbeit sollten vorgelegt werden. Wie wird die Zeit bezahlt? Gesetzlich Versicherte mit gesetzlich versichertem Kind, das noch keine zwölf Jahre alt ist, haben Anspruch auf Krankengeld für höchstens zehn Arbeitstage pro Jahr. Alleinerziehenden können bis zu 20 Arbeitstage pro Kind im Kalenderjahr gewährt werden. Bei mehreren Kindern geht der Anspruch nicht über 25 Arbeitstage beziehungsweise 50 Arbeitstage für Alleinerziehende hinaus. Gibt es Ausnahmen? Ja, wenn eine andere Person im Haushalt das Kind betreuen kann. Und: Beschäftigte in der privaten Krankenversicherung haben einen

Kann ich auch in Teilzeit weiterarbeiten? Hier gilt das Familienpflegegesetz: Beschäftigte bei Arbeitgebern mit mindestens 25 Arbeitnehmern können für höchstens zwei Jahre die Arbeitszeit reduzieren, um das Kind zu Hause zu pflegen; gleichzeitig können sie bei reduzierter Arbeitszeit – mindestens 15 Wochenstunden – tätig bleiben, um den Lebensunterhalt zu verdienen.

SCHÜTZ DAS, WAS DIR WICHTIG IST. Das Leben passiert. Wir versichern es.

Immer da. Immer nah.


IM NOTFALL

116 117

Wenn Kinder die Welt entdecken, bleibt der eine oder andere Unfall nicht aus. Nasenbluten, Stürze und ein paar Schrammen gehören zum Aufwachsen dazu. Zum Glück sind es meist nur kleinere Blessuren. Damit im Notfall keine Panik aufkommt, geben wir Tipps, wie Eltern richtig reagieren und Erste Hilfe leisten.

Verbrennungen

OM

kostenfrei

A .C

Erste Hilfe bei Kindern

Bundesweite

Arztrufzentrale

EY

VE E WA

–F

OT

OL

I

Dann heißt es hinlegen und Krankenwagen zu rufen. Eltern sollten das Notfallpraxis Trotz aller Warnungen: Die Beine hochlagern. Wird das Kind gut beobachten, um den Krampfanfall Düsseldorf kleine Kinderhand landet Kind ohnmächtig, muss der später beschreiben zu können. auf der heißen Herdplatte. Notarzt gerufen werden. Am besten hilft lauwarmes, Atmung und Herzfrequenz Alles zur Hand Kronenstraße 15 Düsseldorf-Unterbilk aber kein kaltes Wasser, weil überprüfen und das Kind in Die Kinderärzte der Uniklinik Bonn haben die Haut sonst nach ein paar eine stabile Seitenlage brin- als Herzensprojekt ein praktisches ErsteSekunden wieder schmerzt. gen. Auch beim Verschlucken Hilfe-Set für Kinder entwickelt, das alle Auch ein feuchtes Handtuch auf der von kleinen Teilen kann es zur Atem- wichtigen Utensilien für den Notfall zu Hauverbrannten Fläche tut gut. Wichtig: Bis zu not kommen. Tipp: Das Kind übers Knie le- se oder unterwegs bereithält. Entstanden ist zehn Prozent der Körperoberfläche können gen und flach zwischen die Schulterblätdie Idee dazu, nachdem Eltern bei Erstegekühlt werden, darüber hinaus besteht die ter schlagen. Hilfe-Kursen nach einer passenGefahr, dass Kinder auskühlen. Brandbläsden Notfalltasche fragten und chen übrigens nie selbst aufstechen; die Vergiftungen die Kinderärzte keine EmpGiftnotrufBläschen schützen die darunterliegende Auf Kinder üben unbekannfehlung aussprechen konnzentrale NRW Haut. Eingebrannte Kleidung darf nicht te Flüssigkeiten manchmal ten. Alle Artikel der Kinderselbst entfernt werden. einen unwiderstehlichen notfallbox wurden sorgfälReiz aus – schwupps, und tig ausgewählt, damit Eltern täglich rund Blutungen die Kleine hat ein paar Schludort genau das finden, was um die Uhr Der kleine Fahranfänger ist genau mit dem cke des Reinigers getrunken. sie im Notfall brauchen – nicht Kopf auf die Kante geknallt! Blut läuft über Wenn das Kind noch keine Anzeimehr und nicht weniger! Dazu gedas Gesicht, quillt aus dem Mund. Kühlen chen einer Vergiftung zeigt, hilft die hören Kompressen, Pflaster und Verbänhilft – durch die Kälte ziehen sich die Gefäße Giftnotrufzentrale weiter. Bemerken die El- de in verschiedenen Größen, eine medizinizusammen, der Blutfluss wird gestoppt. Die tern schon Anzeichen einer Vergiftung, so- sche Pinzette bei Zecken oder Splittern, ein blutenden Körperteile sollten hochgelegt fort ins Krankenhaus fahren oder den Not- Zahnrettungsset, eine Rettungsdecke und werden. Bei Nasenbluten: Kopf gerade halten, ruf wählen. Wenn bekannt, unbedingt an- weiteres Notfallmaterial inklusive eines nicht in den Nacken legen, das Blut läuft geben, was das Kind geschluckt hat, sodass Notfallratgebers zum Nachlesen. Und nicht sonst in den Rachen, und Nase und Nacken die Retter entsprechend reagieren können. zu vergessen eine Tüte Gummibärchen, um mit feuchten Tüchern kühlen. Anzeichen eidas Kind zu beruhigen! Der gesamte Erlös ner Gehirnerschütterung können sein: kurze Krampfanfall geht an die Forschung für Frühgeborene am Bewusstlosigkeit, Erbrechen, Übelkeit und Gerade hat das Kind noch friedlich geschla- Universitätsklinikum Bonn sowie an akute keine Erinnerung an das Geschehen. fen, und nun wälzt es sich herum, schreit. Es Projekte von „Ärzte ohne Grenzen“ für das zuckt mit Armen und Beinen. Ein Krampfan- medizinische Wohl für Kinder. Die KinderSchock und Atemnot fall hat unterschiedliche Ursachen – zum notfallbox mit der PZN 14218180 kann über Ups – unglücklich hingefallen! Manchen Beispiel einen Infekt mit hohem Fieber. Tun jede Apotheke bezogen werden. Und besonKindern schlägt der Schreck auf den Kreis- können Eltern nichts. Der Krampf lässt sich ders nachhaltig: ein separates, kostengünslauf, sie werden blass und zittrig, das Blut nicht unterbrechen. Wichtig ist, das Kind vor tiges Nachfüll-Set speziell für die Notfallversackt regelrecht in Bauch und Beinen. Verletzungen zu schützen und schnell den Box ist ebenfalls erhältlich.

0211.986 75 55

0228.192 40

30

Libelle | Gesunde Familie 2020


Tausendschรถne Momente. Endlich sind sie da.

Spenden und Infos unt er www.rot en asen.de

www.rotenasen.de


Skyline-Limited Edition nur bei uns!

Profile for Libelle  | Stadt ... Kultur ... Familie

Libelle Gesunde Familie 2020 / 21  

Advertisement
Advertisement