__MAIN_TEXT__

Page 1

! WIR FEIERN 00 EXPL. ÜBER 800.0

MNR B

DIE STADTTEILZEITUNGEN MÜNCHENER NORD - RUNDSCHAU, WERBE SPIEGEL, SENDLINGER ANZEIGER, BOGENHAUSENER ANZEIGER, HAIDHAUSENER ANZEIGER UND HARLACHINGER RUNDSCHAU FEIERN 60. GEBURTSTAG – UND ALLE WOCHENANZEIGER FEIERN MIT!


Liebe Leserinnen und Leser, sehr verehrte Kunden! Vier Seiten nur Anzeigen, ohne Text, aber eine Sensation. Vor 60 Jahren sahen die Stadtteilzeitungen anders aus als heute – und trotzdem: Für die Stadtviertel, in denen sie verteilt wurden, waren schon diese ersten Anzeigenblätter maßgeschneidert. Aktuelle Informationen direkt aus dem vertrauten Umfeld der Nachbarschaft – besser geht’s nicht. Die ersten Anzeigenzeitungen in München waren viel dünner und hatten ein kleineres Format – Papier war damals ein kostbares Gut. Die alliierten Behörden wollten die Demokratie fördern und Menschen unterstützen, die den demokratischen Gedanken verbreiten wollten. Das Papier wurde zugewiesen, nicht jeder konnte Die Verlegerfamilie Adam Jürgen, Brigitte und Herbert Bergmaier.

Viele Köpfe, ein Ziel: Von der Kleinanzeige bis zur Titelgeschichte. Woche für Woche aktuell. Jeden Mittwoch und Samstag Ihre Stadtteilzeitung mit wichtigen Informationen für Sie als Leser und Verbraucher. Ihr Team der Münchner Wochenanzeiger aus der Moosacher Straße.

es in beliebiger Menge bekommen. Die Anzeigenzeitungen in München und Umland bekamen Papier, nicht zuletzt um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Werbung war und ist mit die Grundlage jeden wirtschaftlichen Erfolges. In den vergangenen 60 Jahren hat sich einiges verändert. Viele unserer Kunden der ersten Jahre haben ihre Geschäfte erweitert, neue sind dazu gekommen. Gemeinsam sind wir mit ihnen gewachsen, um heute und in

Zukunft jeden Mittwoch und Samstag unseren Lesern die neueste Stadtteilausgabe der Münchner Wochenanzeiger ins Haus liefern zu können. Ganz persönlich möchte ich danken: den Lesern, die uns die Treue halten und sich aktiv an den Diskussionen in den Stadtteilen und Gemeinden beteiligen; unseren Kunden, mit denen uns – zum Teil seit Jahrzehnten – ein partnerschaftliches Verhältnis verbindet; unseren Partnern in den Druckereien und Trans-

portunternehmen, die maßgeblich an der Erscheinung der weißblauen Stadtteilzeitungen beteiligt sind; den Mitarbeitern in den Verlagen der Münchner Wochenanzeiger, die mit ihrem Engagement Woche für Woche eine attraktive Zeitung zusammenstellen. »Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern«, sagt ein bekanntes Sprichwort und es hat recht. Ebensogut kann man dieses Sprichwort auch auf technische Errungenschaften und innovative Ideen anwenden. Kaum erdacht und entwickelt, schon sind sie dem Schicksal ausgeliefert zu veralten. Ständig neue Gedanken, ja Visionen, machen aus der Idee von morgen im Laufe der Zeit einen Fall fürs Museum. Es gibt nur einen Weg sich davor zu schützen: Man muss die neuen Ideen selbst entwickeln, bevor es andere tun.

Die weiß-blauen Stadtteilzeitungen waren Anfang der 50er-Jahre nicht die ersten ihrer Art, wohl aber die ersten in München sowie den umliegenden Gemeinden. 60 Jahre Erfahrung, das bringt in München keine zweite Stadtteilzeitung mit. Neuen technischen Entwicklungen gegenüber sind wir stets aufgeschlossen. Das reicht von Druckverfahren über die Art der Herstellung bis hin zu kleinräumigen Verteilsystemen. Und wir arbeiten weiter an unserer Zukunft. Unser Ziel kann nicht sein, sich auf dem Erreichten auszuruhen, unser Ziel muss die ständige Weiterentwicklung sein, so wie wir sie in den vergangenen Jahren immer wieder vorangetrieben haben. Waren in den 70er Jahren in den einzelnen Verlagen noch wenige Mitarbeiter beschäftigt, so können wir uns heute

mit insgesamt über 350 Arbeitnehmern als solide mittelständische Unternehmen betrachten. Auch in Zeiten der Wirtschaftskrise haben wir dank behutsamen Krisenmanagements erfolgreich unseren Weg fortgesetzt. Wir legen größten Wert auf Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt. Ohne diese Werte hätten die WochenanzeigerVerlage nicht bis heute existieren können. Ich möchte Sie nun einladen, mit unserer Jubiläumsausgabe einen Blick zurückzuwerfen auf 60 bewegte und erfolgreiche Jahre in unseren Verlagen, in den Verlegerfamilien und nicht zuletzt in München. Viel Spaß beim Lesen!

Herzlichst, Ihr

A. J. Bergmaier mit Familie


Jahre

Münchener 00 EXPL. ÜBER 800.0

B

Nord-Rundschau Moosacher Straße 56 – 58 · 80809 München · Tel. 0 89/312148-0 · Fax 0 89 / 313 2613 · Verteilung Tel. 0 89 / 55 26 46-11 · 21. Juli 2010 · Nr. 29

SCHLAGZEILEN

DIESE WOCHE

Verlegerfamilien Seite 4 – 8 im Porträt

■ Kare & Lugge

60 Jahre Stadtviertel & Gemeinden Seite 12 – 17

■ Azubi-Interview

München von 1950 Seite 42 – 77 bis heute

■ Die Zukunft

Witz-Abstimmung und Gewinnspiel unter www.wochenanzeiger.de Seite 78

Karriere bei den Münchner Wochenanzeigern

Münchner Wochenanzeiger in den nächsten 60 Jahren

Seite 18

Seite 81

Feiern Sie mit uns! Die Münchener Nord-Rundschau hat Geburtstag – Blick zurück auf 60 Jahre

Münchner Norden · Sie haben es bemerkt: Ihre Münchener Nord-Rundschau sieht heute anders aus, als Sie es gewohnt sind. Der Grund: Wir feiern runden Geburtstag. Die Münchener Nord-Rundschau wird 60 Jahre alt! Als Kind des 50er-Jahre-Wirtschafts-

ALRA GmbH

wunders legte die NordRundschau ihre Reife prüfung schon früh ab. Der Verleger, Franz Eichmann, hatte die Regeln der Marktwirtschaft verstanden und ein erfolgreiches Unternehmen geformt. Parallel zur Nord-Rundschau entstanden und wuchsen in weiteren Münchner Stadtteilen lokale Anzeigenblätter: der Bogen-

hausener und der Haidhausener Anzeiger, der Werbe-Spiegel, der Moosacher Anzeiger, der Sendlinger Anzeiger, der Südost-Kurier und die Harlachinger Rundschau. Heute gehören noch die Titel Schwabinger Seiten, Münchner Zentrum und Landkreis-Anzeiger dazu. Die alteingesessenen Verlage waren allesamt voneinan-

nung der Münchner Wochenanzeiger mit einer Gesamtauflage von über 800.000 Exemplaren am Mittwoch, in Deutschland einzigartig. In München und Umland werden wir auch in Zukunft für Sie (Woche für Woche) präsent sein. Nicht zuletzt deshalb laden wir Sie ein, mit uns zu feiern. Werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick zurück auf 60 Jahre München, 60 Jahre Leben im Stadtteil und in der Gemeinde und auf die Entwicklungsgeschichte der heutigen Münchner Wochenanzeiger. In der Jubiläumsausgabe, die Sie in Händen halten, finden Sie ein Kaleidoskop der vergangenen sechs Jahrzehnte, Interessantes und Kurioses, Spannendes und Wissenswertes. Lernen Sie die vielen Menschen kennen, die hinter der erfolgreichen Marke »Münchner Wochenanzeiger« stehen, eine große Familie im Familienunternehmen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der Lektüre dieser Jubiläumsausgabe.

der unabhängige Familienbetriebe. Inzwischen gehören mehrere Titel zu jeweils einer Verlagsgruppe, so dass heute noch drei Verlegerfamilien die Münchner Wochenanzeiger herausgeben. Die Verlage sind wirtschaftlich unabhängig von großen Medienkonzernen – das ist, Ihr Team der besonders in der Größenord- Münchener Nord-Rundschau

Sonnengläserspezial

Horst Seehofer, Ministerpräsident: Die Münchner Wochenanzeiger können auf 60 ereignisreiche Jahre als wichtige Informationsbörse in und um München zurückblicken. Sie werden auch in Zukunft mit lokalen Nachrichten und als großer Marktplatz das Leben in der Landeshauptstadt widerspiegeln. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

■ Liebe Leser, liebe Kunden, in diesen 96 Seiten finden Sie neben Infos zu den letzten 60 Jahren in München auch einen kurzen Überblick über die Geschichte der Münchener NordRundschau und den weiteren Titeln der Münchner Wochenanzeiger. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit Ihnen und vielen lokalen Nachrichten aus Stadtteilen und Gemeinden. Ihr Verlagsteam

Markisen in großer Auswahl – alle Preisklassen GmbH

Riesenfeldstraße 18 80809 München Telefon 3 51 40 45 Fax 3 51 54 10

Unterschleißheim feiert!

Reinigung Waschsalon Heißmangel WÄSCHEREI 85375 NEUFAHRN Christl-Cranz-Str. 6 Tel. 0 8165/90 80 80 85716 LOHHOF Bezirksstraße 20 Tel. 0 89/310 52 76

Das Paar Sonnenschutzgläser für 29 Euro*

8. 2010 Gültig bis 31.

(braun/grau 75%) * nur gültig beim Kauf einer neuen Fassung Einstärkengläser sph +/– 4 dpt cyl 2 dpt

UNTERSCHLEISSHEIM Rathausplatz 7 Tel. 0 89/3 17 19 96

www.1225-jahre-unterschleissheim.de


Lustheim – Haidhausen – Milbertshofen – Ottobrunn: fast ein halbes Jahrhundert »Schwarze Kunst« oder

Mit unermüdlichem Fleiß bergauf 1950

Als die Geschichte einiger Titel und Ausgaben der Münchner Wochenanzeiger beginnt, ist A. J. Bergmaier gerade mal den Windeln entwachsen und noch ganz weit weg vom Verlagsgeschäft und seiner späteren Rolle als »Sitting Bull« der Münchner Wochenanzeiger. Geronimo war damals noch nicht einmal geboren. Der Münchner AnzeigenblattMarkt ist noch wildes Indianerland, viele, richtiggehend verfeindete Verlage, allesamt in Besitz kleinerer Druckereien, allesamt in Familienbesitz, konkurrieren mehr oder minder feindselig, existieren in einer Welt voller ganz anderer Herausforderungen als heute. Da ging es noch um Papierzuweisung durch die alliierte Militärbehörde sowie technische Schwierigkeiten. Einer der blauen Titel, der Westend-Anzeiger, war schon nach dem Ersten Weltkrieg entstanden, aus Pfarrmitteilungen, wie so viele bayerische Anzeigenblätter auch.

In die Wiege gelegt war der Beruf des Verlegers Adam Jürgen Bergmaier sicher nicht, wohl aber gab ihm eine grundsolide, solidarische Familie das nötige Quantum Sicherheit und Selbstbewusstsein mit auf den Weg.

Bescheidene Anfänge Da war der Drucker dieser Pfarrnachrichten im Kirchengemeinderat – und eine tüchtige Druckereibesitzersgattin forderte von ihrem Mann eines Abends, die anderen Gemeinderatsmitglieder sollten sich gefälligst auch an den Kosten dieser kleinen monatlichen Publikation beteiligen. Wie denn – indem sie mit ihren kleinen Geschäften Inserate in den jeweils aktuellen Ausgaben schalteten – ein erfolgreiches Modell, was bald eine wöchentliche Erscheinung zur Folge hatte – mit immer weniger Pfarrnachrichten. Ein anderer Titel der Münchner Wochenanzeiger wurde in seinen Gründungsjahren nach dem Zweiten Weltkrieg aus »Papier-Sparsamkeitsgründen« zunächst in den ungeraden Wochen nur an die ungeraden Hausnummern verteilt und in den geraden Wochen an die geraden Hausnummern – Beilagen gab es noch keine, redaktionelle Inhalte ebenfalls nicht. Anzeigenblätter werden wegen der Anzeigen gelesen! »Da war Zug auf dem Medium – die Ausgaben wurden aus dem Briefkasten gestohlen«, kommentiert einer der »Alten« diese Zeit. Und das Kundenklientel, der sog. kleine örtliche Einzelhandel war noch nicht von den Tageszeitungen entdeckt worden – da gab es ja noch große Vertriebs- und Abo-Erlöse. A. J. Bergmaier kam im Münchner Norden zur Welt, damals ganz weit draußen, Lustheim, quasi die Unterstadt von Oberschleißheim. Der heutige Vorort Münchens war damals noch so weit

außerhalb, dass der Vater nach dem Krieg als Maschinenschlosser mit dem Rad eine weite Anfahrt »rein zu Meiller Kipper« auf sich nahm, jeden Tag und bei jedem Wetter. Das einzige Auto des Orts, einen Pappendeckel-Lloyd, hörte man schon von weitem, und auch nur am Morgen und am Abend – den Rest des Tages drohte seitens des Straßenverkehrs den Kindern keine Gefahr. Die Kinder waren mit dem Großvater mit dem Holzsammelschein im Wald unterwegs und die Mutigen von ihnen »organisierten Ami-Ware«, indem sie heiße Patronenhülsen der dort stationierten Amerikaner sammelten, wenn diese ihre Schießübungen abhielten. Da gab’s noch richtige Omas, der Opa war vom Krieg noch nicht zurückgekehrt (und wurde bei seiner Rückkehr zunächst mit der Auskunft »Wir ham selber nix« begrüßt, weil ihn seine Leute einfach nicht mehr erkannt haben), Omas, die noch Gerichte wie Euter oder Kutteln zubereiten konnten, die zwar satt machten, aber nicht besonders schmeckten.

Ausbildung Die Schule war noch Nebensache, die ABCSchützen kamen von ihrem ersten Tag dort nach Hause und erklärten der stolzen Mutter: Du Mama, die anderen sagen alle, wir müssten da morgen noch mal hin. Das nächste Gymnasium war in Freising, eine halbe Tagesreise – einfach – von Lustheim entfernt; und so blieb der Bub in

der Volksschule Schleißheim. Die Berufswahl fiel damals noch deutlich leichter – es gab keine über 500 Möglichkeiten zur Auswahl, kein BIZ, aber den dringenden Wunsch, später einmal in einem weißen »Schaber« ohne Ölflecken tätig sein zu wollen. Auf jeden Fall kein blaues oder graues Arbeitsgewand. Technischer Zeichner oder Setzer kamen da für A. J. B. nur in Frage. Zusammen mit dem Vater beim ersten Vorstellungsgespräch mit der Aufforderung konfrontiert, beim zweiten Besuch doch seine schulische Arbeitsmappe vorzulegen, löste der damals schon fantasievolle Improvisierer diese Aufgabe auf schnellstem Wege: Alle irgendwie im Laufe der Schulzeit entstandenen Arbeitsblätter, egal welches Fach, in eine Mappe, um einfach eine haptische Illusion zu vermitteln – und bekam die Lehrstelle bei dem seinerzeit in München sehr renommierten Betrieb Carl GERBER Graphische Betriebe. Am 21. August 1961 ging’s als Schriftsetzerlehrling los. Begabung und Fleiß, verbunden mit der Angst vor dem berüchtigten Traditionell in den Berufsstand aufgenommen…

blauen Brief, der ab und an am Freitag verteilt wurde, ließen ihn die Lehrjahre bestehen – trotz mancher Schwierigkeiten; Lehrlinge waren damals angewiesen, zur Mittagszeit den Gesellen das in Henkelmännern mitgebrachte Mittagessen nach oben zu bringen. Als ihm einmal das Missgeschick passierte, auf der Treppe zu stolpern und die mehrlagigen Topfarrangements auf die Treppe knallten und sich deren Inhalt auf die Treppe ergoss, wurde das Mittagessen einfach wieder zurückgefüllt. Am Wochenende baute der junge Mann, todmüde um 5 Uhr bereits vom Vater geweckt, mit ihm und anderen Familienmitgliedern zusammen das elterliche Haus. Werkzeug herrichten, weil um 7 Uhr der noch immer etwas vom Vorabend alkoholgeschwängerte Maurer kam. Das Haus steht heute noch. Zu diesem Zeitpunkt war der Weg in eine mög-


Zum ersten Mal im »Auslandseinsatz«, auf dem alten Münchner Flughafen Riem, unterwegs nach Köln zwecks »Kundentermin«.

nach vorne, er übernehme selbstverständlich die Verpflichtungen seines Vorgängers den Gruppenmitgliedsverlagen gegenüber, war aber schnell das Eis gebrochen. Der damalige Verleger des Südost-Kuriers, Willy Schmid, tat daraufhin fol-

…und hier im Kreis seiner allerersten Kollegen.

liche Selbstständigkeit noch ganz weit weg. Eine klassische Gautsch-Zeremonie besiegelte zunächst das Ende dieser Lehrjahre. Wie so oft führte ein gestörtes Vertrauensverhältnis zwischen ihm und seinem zwischenzeitlich neuen Arbeitgeber, er war längst zum Abteilungsleiter der neuen, modernen Fotosatz-Abteilung aufgestiegen, eben dann doch in die Selbstständigkeit. Frisch verheiratet wagte er diesen Schritt, entgegen dem Rat seiner besorgten Eltern, Verwandten und Freunde. Seine Frau bestärkte ihn jedoch mit den Worten: »Du hast ein Paar schwarze Schuhe, und ich eine Nähmaschine, was sollen sie uns schon nehmen, wenn’s schief geht.« Zusammen mit ihr und zwei Angestellten war dies der Beginn eines Satzstudios in München. Und 21 bzw. 22 Jahre alt bauen sie in bester Familientradition ihr erstes Haus.

Vom Schriftsetzer zum Verleger Mit klassischem Lohnsatz, unter anderem für den Schweizer Ringierverlag, mit dem er die ersten Sielmann-Bildbände in der Druckvorstufe herstellt, etabliert er seinen Betrieb (»die ersten Weihnachtsfeiern fanden zu viert todmüde in

Die Verleger der Gruppe Münchner Wochenanzeiger auf einer in München stattfindenden BVDA-Tagung, von links Willy Schmid, Kurt Kaiser, Rudi Forst, Dieter Ullrich, Adam Jürgen Bergmaier, Walter Welte, Dieter Schneider – eine Gruppierung, die ohne große Notarverträge äußerst erfolgreich unterwegs war und ist. All jenen auf diesem Bild ersichtlichen Personen verdankt die heutige Generation der sogenannten »Blauen« ihre gesunde Basis.

Sauna-Gesprächen mit Kollegen eignet sich A. J. Bergmaier verlegerisches Know-how an. Zu diesem Zeitpunkt hat sich bereits auf Initiative von Kurt Kaiser, Verleger des Sendlinger Anzeigers, die sog. Gruppe Münchner Wochenanzeiger gebildet. Der Süddeutsche Verlag hatte zwischenzeitlich das Thema »Anzeigenblätter« entdeckt und versuchte seinerseits, Indianerland zu erobern. Hatte bereits einen der etablierten Münchner Anzeigenblatt-Verlage, den Schwabinger Anzeiger gekauft, und die verbleibenden unter gehörigen Druck gesetzt: Entweder ihr verkauft, oder ihr überlebt nicht!

»Blaue Gruppe«

Die stolzen Eltern ahnen zu diesem Zeitpunkt wohl noch nicht, dass knappe 20 Jahre später der hier noch reichlich hilflose junge Mann eine große Bedeutung für den Gesamtverlag haben wird.

der heute noch existierenden Gaststätte »Kreuzhof« statt) im Großraum München; sein akquisitorisches Talent lässt ihn eines Tages auch ein alteingesessenes Münchner Anzeigenblatt, inzwischen hatte die Familie Nachwuchs bekommen, den Bogenhausener und den Haidhausener Anzeiger als Satzkunden gewinnen. Nach wenigen Jahren steigt er dort als Gesellschafter ein – er hatte zwischenzeitlich erkannt, dass auf dem Verlagssektor und nicht auf der reinen Zulieferungsdienstleistung die Zukunft liegt. Wieder überzeugt er seine noch zögernde Frau vom Sinn dieser Investition. Die beiden machen einen Spaziergang durch die Prinzregentenstraße, zählen die dort ansässigen Geschäfte, kalkulieren mit 2-spaltig/50 mm-Anzeigen, Anzeigenformaten in Visitenkartengröße, er rechnet die Bruttopreise hoch, und stellt fest: »Das geht sich aus.« Die Kraft der jungen Jahre und der vielleicht daraus resultierende Mut zur Unvernunft ließen diese Rechnung aufgehen. In den berühmten

Die Weigerung der restlichen Häuptlinge, sich diesem Diktat zu beugen, führte mittelfristig zur Gründung der Gruppe Münchner Wochenanzeiger. Dort als neuer Verleger, wie A. J. B. durch den Einstieg in den Haidhausener Anzeiger eben einer war, aufgenommen zu werden, gestaltete sich gar nicht so einfach für ihn: Mit dem Schritt

Großkunden für die »Blaue Gruppe« zu gewinnen, war ihm der junge Michael (Geronimo) Simon stets auf den Fersen. Dieser sportliche Wettbewerb war eine wichtige Triebfeder zum heutigen Erfolg der Münchner Wochenanzeiger. Als einer der ersten in der Branche überhaupt, entdeckte A. J. Bergmaier die Postleitzahl, mit seinen berühmten Astralon-Darstellungen (Pläne auf Klarsichtfolie) neue Belegungseinheiten für Beilagen-Konzepte. Etwa zu diesem Zeitpunkt hatte sein Sohn bei der MTU München eine Lehre abgeschlossen, seinen Militärdienst abgeleistet, und während dieser Zeit erste innovative Ansätze eines modernen Vertriebsprogramms auf EDVBasis entwickelt. Später sollte daraus eine komplette EDV-Lösung des zwischenzeitlich um weitere Titel angewachsenen Verlags werden. Die Münchener Nord-Rundschau hatte Familie Bergmaier von Familie Forst übernommen, einem der Gründerväter der Gruppe Münchner Wochenanzeiger. Dieser hatte keine Nachkommen und er wollte sein Lebenswerk in die nächste, und quasi auch gleich übernächste Generation übergeben. Der Moosacher Anzeiger, die Schwabinger Seiten, das Münchner Zentrum, der Südost-Kurier und die Harlachinger Rundschau komplettieren inzwischen das Verlags-Portfolio. Auf dringenden Wunsch seines Kollegen Michael (Geronimo) Simon wurde der sog. »zweite Erscheinungstermin«, das Münchner SamstagsBlatt, auch als Folge der kundenseitigen Anforderung, einen zweiten Werbeanstoß im Großraum München zu ermöglichen, zusammen mit dem Werbe-

genden, noch heute oft zitierten Ausspruch: »Jetzt müssen wir dem neuen Kollegen aber auch mal sagen, dass es auch Rabatt gibt für Kunden, denen wir eine ganze Seite verkaufen wollen.« (siehe den besagten Spaziergang in der Prinzregentenstraße).

Die nächste Generation kommt A. J. Bergmaier etablierte sich innerhalb der damals noch neun Verlage umfassenden Gruppe Münchner Wochenanzeiger rasch als ein dynamischer Vermarktungsexperte; als einer der ersten löste er den damals noch bestehenden Wettbewerbsvorteil des Mitbewerbers »Münchner Wochenblatt«: »one order – one bill« dahingehend auf, als man zunächst eine gemeinsame Anlaufstelle für sog. Großkunden einrichtete. Auf seinen Reisen, um außerhalb Münchens passende Herbert Bergmaier – hier noch im vaterländischen Dienst – in seiner Freizeit dann schon ab und an im väterlichen Dienst.

Gemeinsam auf erfolgreichen Wegen: Die vier Generationen der Familie Bergmaier.

Spiegel-Verlag und dem Münchner Wochenblatt aufs Gleis gesetzt. Unterdessen brachten Herbert Bergmaier, Werner Dangl (Werbe-Spiegel-Verlag) und Peter Kaiser (Sendlinger Anzeiger) – jeweils die sog. »jüngere Generation« – jede Menge weitere Fachzeitschriften auf den Weg. Darüber hinaus entwickelten sie geniale EDV-Lösungen und Geo-Marketing-Tools, die von großen nationalen Handelsunternehmen und Medienagenturen eingesetzt werden. Zusammenfassend bleibt festzuhalten: Es ist Männern und Unternehmern wie A. J. Bergmaier zu verdanken, dass aus vormals kleinen, immer nur wenige Mitarbeiter umfassenden Verlagsbetrieben, heute bestens aufgestellte Verlagseinheiten im Großraum München entstanden sind, die mehr als 350 Arbeitsplätze bieten, über eine Zustell-Organisation von mehr als 3.000 Zustellern verfügen – einem Mann, der sein Handwerk von der berühmten Pike auf gelernt hat; und sich seiner unternehmerischen Verantwortung bis heute voll bewusst ist; abseits von »aktiengetriebenen« Investorengruppen. Und der, nebenbei bemerkt, auch noch im Präsidium des BVDA sitzt, als Repräsentant besagter mittelständischer Verlagsbetriebe. SIMI


Georg Fürst, Gründer des Sendlinger Anzeigers, mit Familie auf seiner 150er Sachs.

Der Sendlinger Anzeiger ist heiß begehrt. Obwohl er seit Jahrzehnten zuverlässig in die Briefkästen zugestellt wird, holen sich viele Leser ihr druckfrisches Exemplar auch direkt in der Geschäftsstelle am Luise-Kiesselbach-Platz ab.

Kurt Kaiser – Verleger seit über 40 Jahren

Mit Augenmaß und Bodenhaftung E

s gibt wohl kaum ein derartig vollständiges Archiv in Sachen Verlagsgeschichte wie das von Kurt Kaiser gepflegte. Die Geschichte des Sendlinger Anzeigers, und die damit verbundene Familientradition, kann keiner so gut erzählen wie Kurt Kaiser.

einen mutigen Schritt in die neue, expansivere Zeit. Kurt Kaiser und mit ihm seine Frau Renate an der operativen Spitze des inzwischen bestens etablierten Verlags hatten jedoch ganz andere Herausforderungen zu bestehen. So zählt der Verleger des »Sendlingers« zu den

Viele der Mitarbeiter sind seit langen Jahren für den Verlag tätig. So auch Klaus-Dieter Kiefer: Mit ihm konnte 1975 ein Mann aus der Zeitungsbranche für den Verlag gewonnen werden, der die Redaktion wesentlich mit aufbaute und im Mitarbeiterstab des Sendlinger Anzeigers als Chefredakteur und Anzeigenkoordinator Verantwortung übernahm. Er gehört bis heute dem Unternehmen an. »Im Verbreitungsgebiet des Sendlingers kennt ihn wohl ein jeder.«

»du hast nur einen Rucksack auf – das ist kein Fallschirm«, wird noch heute gerne von den »Jüngeren«, und nicht nur von seinen Söhnen, um seinen erfahrenen Rat gefragt. Der Verleger, den eine bayerische Brotzeit mit einem schönen Blick von der Terrasse in die Berge mehr reizt als durch Champagner getriebene Rennschnecken, genießt die Zeit mit seiner Frau Renate, mit der ihn neben seinen beiden Buben, ein komplettes Berufsleben sowie jede Menge gemeinsamer Sport verbindet. ☐

Die nächste Generation

Seit seinem Einstieg in den Verlag des Sendlinger Anzeigers 1969 ist Kurt Kaiser dort für das eigentliche Geschäft zuständig. Gern erinnert er sich an seinen Schwiegervater Georg Fürst, der zu den echten Gründern in München gehörte.

Die prägenden Köpfe Kurt Kaiser war und ist ein Verleger mit Augenmaß und Bodenhaftung – er war selbst bis vor wenigen Monaten mit an der »Kundenfront« – seine besondere Leidenschaft galt immer aber auch den Vertriebsaspekten. Für seine Schwiegereltern bedeutete der Kauf einer 150er-Sachs einst den Einstieg in die deutlich erweiterte Mobilität (Foto oben rechts) und der Büroumzug 1964 an den Luise-Kiesselbach-Platz

Die Verlegerfamilie Kaiser (v. li.: Axel, Kurt, Renate, Peter) »ist« der Sendlinger Anzeiger.

Gründervätern der Gruppe Münchner Wochenanzeiger, lotste diese Gruppe voller erfolgreicher Individualisten mit viel Sensibilität und großer Kompromissbreitschaft um so manche Klippe dieser anfänglich so instabilen Konstellation. Es ist signifikant für den jung gebliebenen, sportlich-aktiven Tennisspieler und Skifahrer, den gemeinsam mit seiner Frau natürlich auch die beiden Söhne jung gehalten haben, dass er zum einen an dieser Stelle eine »seiner Zustellerinnen« zu Wort kommen lassen möchte (siehe »Die Jogger-Oma«, rechts auf dieser Seite). Die Atmosphäre im Unternehmen ist familiär.

Kurt Kaiser, der ab und an wunderschön kommunikative Weißwurst-Treffs der »Blauen« initiiert, dort gerne und begeistert von den alten Zeiten spricht, hat den Staffelstab inzwischen schon ein Stück weit an seinen Sohn Peter Kaiser übergeben. Der gelernte Medien-Designer ist für die Abwicklung zwischen Verlag und Technik verantwortlich, kümmert sich um den grafischen Bereich und den EDV-Apparat und tritt immer mehr in die verlegerischen Fußstapfen seines Vaters. Auch Peter Kaisers älterer Bruder Axel, studierter Mediensoziologe und Betriebswirtschaftler, schraubt an der Zukunft des Sendlingers. Er gehört der 2008 vom Sendlinger Anzeiger und Werbe-Spiegel-Verlag gemeinsam gegründeten Internetfirma »Münchner Wochenanzeiger GmbH Marketing und Publishing« (MP) an. Über die Betreuung und Weiterentwicklung der eigenen Internetauftritte hinaus, bietet die MP inzwischen eine Vielzahl an innovativen Softwarelösungen an. Mit dem Redaktionssystem »Q-Cat« hat sie ein modernes und dezentrales Instrument zur Redaktionsverwaltung entwickelt. Redakteure können damit übers Internet live ihre Artikel veröffentlichen und auch alle weiteren Inhalte wie Bilder, Termine oder Anzeigen verwalten.

Mit Rat und Tat an der Seite Kurt Kaiser, der sich noch an den RamadamaWimmer erinnern kann, bezeichnet München gerne als »die heimliche Hauptstadt der Anzeigenblätter«. Er, der sich nie in die erste Reihe gedrängt hat, aber gerade den Jüngeren immer wieder beratend zur Seite gestanden hat, er, der manchen Absprung verhindert hat mit dem Hinweis,

Die »Jogger-Oma« Sie ist im »Waldfriedhofviertel« bekannt und wird von den meisten Bewohnern jede Woche erwartet: Edith Endraß. Seit 44 Jahren ist sie als Zustellerin des Sendlinger Anzeigers unterwegs und das noch mit heute 79 Jahren. Die rüstige Oma und Uroma liebt ihren Job beim Sendlinger und hilft nach wie vor gerne aus, wenn ein anderer Austräger kurzfristig ausfällt. Ob ihre Kinder, später die Enkel oder heute die Urenkel, alle unterstützten die Mama/Oma und halfen mit. Natürlich bekam auch jeder seinen Anteil und so ersparte sich der eine Sohn schnell einen Motorroller und der andere ließ sein Sparkonto beachtlich anwachsen. Heute fährt Frau Endraß mit ihrem kleinen Flitzer etappenweise die Tourstrecke ab, steigt aus und eilt im Laufschritt von Briefkasten zu Briefkasten. Bei den Sendlinger Anzeiger-Lesern hat ihr dies den Namen »Jogger-Oma« eingebracht – und das mit 79 Jahren. kdk


en Herdart Für alle ion

dukt – auch In net!

Praktische Innenskala!

LY TTOS

geeig

Griechenland – eine kulinarische Reise!

®

Griechischer Wein, trocken Versch. Sorten. (l-Preis 3,99)

Premium

Schnellkochtopf Inklusive EdelstahlDünsteinsatz und zusätzlichem Dichtungsring.

je

37,99* 3 Jahre Garantie

Salz- und Pfeffermühle Aus Buchenholz (FSC-zertifiziert).

je

Alu-Express-

99*

Pfanne,

9,

je

8,99*

Ø 28 cm

2,99*

ckg. 500-g-P

LYTTOS® Griechische, grüne Pfefferonen Mild-pikant eingelegt.

-Fl. je 0,75-l

–,99*

Abtropfgewicht.: 160 g (100-gPreis –,62/Abtropfgewicht)

PYTHAGORAS®

Ouzo 37,5 % vol

he ,7-l-Flasc (l- 0 29* Preis 7,56)

5,

LYTTOS® Griechische, grüne

Riesenoliven Verzehrfertig entsteint. Abtropfgewicht: 850 g (kg-Preis 4,69/ -Glas Ab1.600-g tropf99* gew.)

3,

LYTTOS®

Bifteki Verschiedene Sorten. Tiefgekühlt. kg. 50-g-Pc (kg- je 7 99* Preis 5,32)

3,

LYTTOS®

Doradenfilets Verschiedene Sorten.

Höhe ca.: 32 cm

TUKAN®

Funkwecker,

Wäschebeutel,

analog Vollautom. Zeitein- und -umstellung.

3 Stück Mit Reißverschluss. ck je 3 Stü

je

4,99*

Inkl. Batterie. 3 Jahre Garantie

ZEKOL® Edelstahl-

9,99* TUKAN® Anti-Rutsch

ose 125-g-D (100-g- je 99* Preis 1,59)

1,

LYTTOS® Feinkost-

Spezialität Nach griechischer Art. Verschiedene -Glas je 170-g Sorten.

LYTTOS® Griechische

Unterleg- Antipasti Verschiedene folie Sorten.

Reiniger

Maße ca.: 50 x 150 cm je

(l-Preis 3,45) Flasche 750-ml-

59*

1,39*

(100-gPreis –,82)

-Pckg. je 230-g (100-gPreis –,78)

LYTTOS® Griechische

59*

2,

4,

Mini-Nusshäppchen Verschiedene Sorten.

Weitere Aktionsartikel* finden Sie im

STUDIO®

Standgefrierschrank Energieeffizienzklasse A+

3 Jahre Garantie Vor-Ort-Service innerhalb Deutschlands.

ckg. (100-g- je 150-g-P Preis 29* –,86)

1,

ALDI SÜD Magazin und im Internet unter www.aldi® LYTTOS sued.de

• Nutzinhalt: 162 Liter • Gefriervermögen ca. 9 kg in 24 Stunden • Super-Gefrierschaltung Inkl. Vorgefriertablett und Eiswürfelschale.

1,79*

je

259,–*

LYTTOS® Griechisches, natives

Olivenöl extra P.D.O.

3,

Multimedia PC MEDION® AKOYA® P6310 D 2 Gefrierfächer mit transparenter Klappe und 4 Gefrierschubladen!

ohne Inhalt

öhenvorne h Füße bare verstell

Gewicht ca.: 49 kg (brutto) Maße ca.: 136 x 54 x 60 cm (H x B x T)

©2010 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Arrow Logo, ATI, das ATI Logo, ATI Radeon, ATI CrossFireX, ATI Catalyst und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc.

• AMD AthlonTM II X4 620 Quad-Core Prozessor • neueste Grafiktechnologie: brillante ATI RadeonTM HD 5670 DirectX® 11 Grafik • Windows® 7 Home Premium • schnelles WLAN • große 1 TB (1.000 GB) Festplatte • großer 4 GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher

1,

ab Do. 22. Juli

48,3 cm/19 Wide Screen Multimedia Monitor II

MEDION® AKOYA® P53012 • Seitenverhältnis: 16:10 • max. Auflösung: 1440 x 900 Pixel • Reaktionszeit typ.: 5 ms • DVI-D-Anschluss mit HDCP-Dekodierung 3 Jahre Garantie

je

119,–*

ld - .: II Bi irm le ca 19 h a / c s on m c ag i d ,3

48

– jetzt mit schneller und Strom sparender Speichertechnologie

Solardusche Einfach an den Gartenschlauch (ca. 1,27 cm/1/2") anschließen!

Inkl. umfangreichem Softwarepaket.

• 23 Liter großer Wassertank • Einhandmischer für Kaltund Warmwasser • großer, selbstentkalkender Monsunduschkopf • stabiler Standfuß mit Montagemöglichkeit • Ablagefläche für Badeutensilien • integrierter Handtuchhalter • teilbar für eine Platz sparende Einlagerung Einfache Montage. Inklusive Befestigungsschrauben. 3 Jahre Garantie

je

549,–*

Brillante ® 11 ATI DirectX Grafik!

Türanschlag wechselbar.

LYTTOS®

1. Güteklasse Griechische las aus Kreta. lasche 50-ml-F 7 Beilagen (kg- je 280-g-G (lErnte 2009/ 99* 59* Preis Preis 2010. 5,32) 5,68)

(OEM Versionen) vorinstalliert und/oder auf CD/DVD bzw. Recovery DVD

3 Jahre Garantie

Blüh- und Rankpflanze

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

Inklusive Zubehör.

pf Ø Überto . ca. 12 cm

Mit hochwertigem Übertopf. Im 10,5 cm Kulturtopf.

je

je

*

119,–

* Bitte beachten Sie, dass diese Aktionsartikel im Unterschied zu unserem ständig vorhandenen Sortiment nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sollten bestimmte Produkte, trotz unserer sorgfältigen Planung, aufgrund unerwartet hoher Nachfrage u. U. schon am ersten Aktionstag ausverkauft sein, bitten wir um Ihr Verständnis.

1,69* Weitere Informationen zu den Aktionsartikeln finden Sie unter: www.aldi-sued.de • wap.aldi.de

29D-3-2010


Gudrun Dangl, von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liebevoll »Queen Mum« genannt, hat von ihrem Charisma in den Jahren nichts verloren; unter ihrer verlegerischen Leitung wuchs der Werbe-Spiegel-Verlag von vormals 15 Mitarbeitern auf über 80 – die wöchentliche Auflage von damals 120.000 auf zweimal 200.000 pro Woche. Sie ist eine Geschäftsfrau und Verlegerin mit beeindruckender Schaffenskraft und Leidenschaft, die ab und an bei ihren »jungen Wilden« wegen eines Tags Urlaub nachfragt.

Eine außergewöhnliche »Familien«-Geschichte

Zeiten ändern sich – Bewährtes bleibt W

ie sehr sich die Zeiten tatsächlich verändert haben, mag eine kleine Anekdote verdeutlichen, die die jetzige Verlegerin des Werbe-Spiegels, Gudrun Dangl, gerne erzählt. Als sie 1956 ihren Führerschein gemacht hat, waren unter den Fahrschülern in ihrem Kurs nur zwei Frauen. Und als dann der große Tag kam, und sie ihre Fahrkünste unter Beweis stellen sollte, meinte der Prüfer zu ihr: »Sie bekommen den Schein. Aber Sie müssen zumindest einmal in den dritten Gang hoch schalten.« Aus Gudrun Dangl ist trotzdem oder vielleicht gerade deshalb eine spritzige Autofahrerin geworden. »Learning by doing« war damals das Schlagwort, obwohl man von Anglizismen noch weit entfernt war.

Adi & Dieter Die Geschichte des Verlags wurde durch zwei Familien geprägt: die Familie Ullrich und die Familie Dangl, verbunden durch eine Kinder- und Jugendfreundschaft von Dieter Ullrich und Adi Dangl. Nach seiner Heirat Anfang der 60er-Jahre stieg Dieter Ullrich in den 1950 gegründeten Verlag seines Schwiegervaters, den Werbe-Spiegel, ein und sorgte mit unternehmerischer Weitsicht für ein Erblühen des Unternehmens. Adi Dangl hatte derweil Koch beim Spöckmeier gelernt und begann nun gemeinsam mit seiner jungen Frau Gudrun Dangl eine Großküche aufzubauen. Gemeinsam schaffte es das Ehepaar einen erfolgreichen Betrieb auf den Weg zu bringen und drei Kinder großzuziehen. Auch wenn die Lebenswege der beiden Jugendfreunde durch diese unterschiedlichen Lebensplanungen erst einmal auseinander drifteten, so blieb der private Kontakt erhalten. Dieter Ullrichs Töchter waren oft im Hause der Dangls anzutreffen.

Die Entwicklung unter Dieter Ullrich Der Werbe-Spiegel hatte sich zum größten Anzeigenblatt im Münchner Westen gemausert. 1973 führte der Erfolg dazu, dass zwei Ausgaben produziert wurden. Eine versorgte den Großraum Pasing, die andere den Großraum Laim. Und natürlich versuchten viele Leser über die

Adi Dangl und Dieter Ullrich, immer mal wieder gemeinsam im Urlaub, privat sehr, sehr eng verbunden.

Kleinanzeigen im Werbe-Spiegel eine günstige Wohnung zu ergattern. In den Jahren des großen Wohnungsmangels in München bildeten sich regelmäßig vor Erscheinen des Blattes lange Warteschlangen vor dem Verlagsgebäude in der Fürstenrieder Straße.

Unternehmerische Herausforderungen Eine der großen verlegerischen Herausforderungen für Dieter Ullrich war Ende der 70er-Jahre die Umstellung vom Blei- zum Fotosatz. Vor allem auch dank des Setzereileiters Manfred Klunk, der viele Jahre lang im ersten Stock der Fürstenrieder Straße 5 dafür sorgte, dass die Zeitungen pünktlich in Druck gehen konnten, wurde diese bahnbrechende Neuerung relativ reibungslos umgesetzt. Redaktionell begann sich der WerbeSpiegel ebenfalls in diesen Jahren zu entwickeln und damit seine Funktion auszuweiten. Mit Helmar Klier als erstem Chefredakteur bekamen die Leser nun politische, soziale, kulturelle und sportliche Informationen geboten. Am 27. Juli 1991 traf ein tiefer Einschnitt und eine menschliche Tragödie die Mitarbeiter des Werbe-Spiegels: Verleger Dieter Ullrich kam mit seiner Frau Rosita und seiner jüngeren Tochter Edith bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Der weltoffene Mann war ein leidenschaftlicher

Hobbypilot und hatte selbst am Steuer der kleinen Maschine gesessen. Zurück blieb seine ältere Tochter Sonja Ullrich und ein Betrieb, der von einem Tag auf den anderen ohne Verleger war.

Die Zeit nach Dieter Ullrich Unmenschlich schnell wurden Begehrlichkeiten anderer Verlage wach. So setzten sich unmittelbar nach der Tragödie die beiden sog. seriösen Münchner Tageszeitungen mit der damals 18jährigen Gymnasiastin in Verbindung, um aus dem Drama maximales Kapital zu schlagen. Genau in dieser Situation und aus diesem Grund entschloss sich Adi Dangl, der sich nach einem erfolgreichen Berufsleben bereits ins Privatleben zurückgezogen hatte, das Vakuum zu füllen, als Geschäftsführer in den Verlag einzutreten und Dieter Ullrichs Tochter Sonja das Unternehmen zu erhalten, zusammen mit Michael Simon, der schon zuvor bei Dieter Ullrich das »Anzeigenblatt-Handwerk« gelernt hatte. Adi Dangl und Michael Simon – als »der Koch und der Student« wurden die zwei in der Branche bezeichnet – initiierten 1993 den ersten Dieter-Ullrich-Musikförderpreis, in Gedenken an den verstorbenen Freund und Mentor, der ein großer Musikliebhaber gewesen war.

Werner Dangl an Bord Gemeinsam mit Dangl senior zog auch die junge Generation in das Unternehmen ein. Sohn Werner Dangl (rechts ein Foto aus früheren Jahren), der sich nach einer kaufmännischen Ausbildung auf EDV spezialisiert und ein kleines EDV-Unternehmen etabliert hatte, stieg auf ausdrücklichen Wunsch seines Vaters 1992 ins Unternehmen ein, unternahm die längst überfällige Umstellung des Verlags vom »Karteikarten-Betrieb hin zu einem modernen EDV-gestützten Betrieb, mit selbst entwickelter Software. Diese Software wurde auch an andere Verlage verkauft – ein Quantensprung für den Werbe-Spiegel. Unter seiner Führung wurde in der Setzerei/Druckvorstufe der Übergang vom Fotosatz ins AppleZeitalter vollzogen und moderne Vertriebsprogramme entwickelt. Mit dem plötzlichen Tod Adi Dangls am 27. Februar 1994 ging erneut eine Ära

in der Historie des Werbe-Spiegels zu Ende. Nun oblag es seiner Witwe Gudrun Dangl, die Geschicke des Werbe-Spiegel-Verlags als Geschäftsführerin und Verlegerin zu lenken. Unterstützt wurde sie dabei von den »jungen Wilden«, Roland Binder, Werner Dangl, Michael Simon.

Mit Roland Binder explodiert der Kessel Mit Roland Binder war eine neue Turbine im Verlag angekommen, mit der ein höherer Gang eingelegt werden konnte. Auch Projekte mit anderen Verlegern im Verbund der Münchner Wochenanzeiger wurden auf den Weg gebracht, sei es das Ausbildungsmagazin »1-2-job« oder das Seniorenmagazin »inform«, ein Zustellermagazin sowie ein Hausmeister-Magazin, das den Vertrieb im Dialog mit dieser wichtigen Klientel unterstützt. Letzter Spross dieser gemeinsamen Ansätze ist die Internetfirma Wochenanzeiger München Marketing & Publishing GmbH, die auch das Redaktionssystem auf die Zukunft und damit den Anspruch stets auch online präsent zu sein, ausgerichtet hat. Werner Dangl jedenfalls, der als Bub immer erklärt hatte, dass er mit 45 Jahren mit dem Arbeiten aufhören wolle, weiß mit über 50 Jahren inzwischen, dass er wohl nochmal 45 Jahre im Verlag vollmachen muss. Schließlich ist der Werbe-Spiegel eine Lebensaufgabe, an der die ganze Familie mitarbeitet. So auch seine Frau Sabine Dangl, die als Informatikerin ihren Mann bestens ergänzt. Auch wenn nun seine Lebensplanung doch etwas anders ausschaut, gilt er als der ruhende Pol im Triumvirat. Seine Mutter Gudrun Dangl ist und bleibt die Queen Mum des Verlags. Nie hat sie sich gescheut, Neues zu lernen und mit der Zeit zu gehen. Und so ist das, was den WerbeSpiegel-Verlag in all den Jahren seines Bestehens ausgezeichnet hat, immer noch gültig: Nur wer Veränderung akzeptiert und aus neuen Gegebenheiten das Beste macht, nur wer immer wieder bereit ist, sich den aktuellen Herausforderungen zu stellen, kann erfolgreich bestehen. ☐


Nur geschenkt ist billiger. Mit diesen attraktiven Sonderangeboten können Sie Ihre Haushaltskasse schonen.

Öffnun

gszeite

n:

ag – Samst Montag r h 0.00 U 7.00 – 2

Bitte achten Sie auch auf unsere Angebote im Flugblatt!

KW 29 - Gültig von 21.07.10 - 24.07.10

Costa Rica Bananen

span. Weinbergpfirsiche

gepackt, 1 kg

KL. I, große Früchte, 1 kg

Nur am Donnerstag, den 22.07.2010

deut. frischer Zuckermais

deut. Zucchini

2 Stück-Packung, (1 Stück = 0.60), 1 Packung

KL. I, 1 kg

Berchtesgadener Land Bergbauern Butter mild gesäuert, (100 g = 0.44), 250 g Packung

99

99

0.–

1.–

Unser Spitzenangebot: zartes Rinder-Entrecote

magere Schweineoberschale

gefroren, getaut, 100 g

am Stück, 1 kg

19

11

49

1.–

1.–

1.–

liger 26% bil

Nur am Freitag, den 23.07.2010

79

0.–

vordere Schweine-Haxen

Leberkäsbrät

1 kg

in der 1 kg Backschale, 1 kg

Beim Kauf von 2 Trägern Mehrweg- Getränke Ihrer Wahl erhalten Sie *6 x 1,5l PET-Flasche G&G Mineralwasser gratis dazu! *Wir berechnen Ihnen lediglich 1.50,- Pfand

88

1.5–9

0.–

liger 45% bil

milde Wollwurst oder herzhafte Dicke

44

6.9–9

49

4.–

2.4–9

liger 36% bil

Stadtwurst in Stangen

Nur am Samstag, den 24.07.2010

1 kg Stück

je 100 g

1.–

liger 40% bil

30

5.9–0

3.–

liger 44% bil

Rohschinken-Aufschnitt

herzhafte Edelsalami

3-fach sortiert eine rauchzarte Spezialität, 100 g

100 g

Amaro Ramazzotti (1 l = 12.69), 30 % Vol., 0,7 l Flasche

5.9–0

39

0.8–9

77

0.– 56%

3.–

billiger

36%

billiger

frisches Wolfsbarschfilet

frisches Seelachsfilet

mit Haut, aus Aquakultur, 100 g

100 g

12.4–9

88

8.– 29%

billiger

Salakis korsischer Schafskäse

49

1.– österr. Steinsalzkäse

aus silofreier Heumilch, 50 %Fett i. Tr., 100 g

50% Fett i. Tr., 100 g

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, irrtum vorbehalten! Solange Vorrat reicht.

29

2.– Rapso Rapsöl (1 l = 2.65), 0,75 l Flasche

79

0.–

Coca-Cola*, Fanta, Sprite, Mezzo Mix* oder Lift (1 l = 0.53),

(1 l = 5.03), versch. Sorten, je 750 ml Flasche,

je Träger 10 x 1,5 l PET-Flasche, + 3.00 Pfand, *=koffeinhaltig

4.9–9

99

77

liger 33% bil

1.–

Franck Provost Shampoo oder Spülung

2.9–9

1.–

19

3.–

liger 24% bil

11.4–9

99

7.–

liger 30% bil

39

1.– Brezen: laufen in unserer Backstation gebacken: Brezen, 5 Stück

59

1.–

49

1.9–5

1.–

liger 24% bil

Evian franz. Mineralwasser

Schneider Weißbier

(1 l = 0.42), Träger 6 x 1,5 l PET-Flasche, + 3.00 Pfand

versch. Sorten, (1 l = 1.40), je Träger 20 x 0,5 l Flasche, + 3.10 Pfand

5.4–9

77

3.–

ger 31% billi

Marktkauf Unterföhring Feringastr. 16, 85774 Unterföhring

14.9–9

99

13.– ger 7% billi

www.marktkauf.de


10

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

60 Jahre auf einen Blick Kommen Sie mit: Eine Zeitreise durch die Jahrzehnte

Helmut Gebauer, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA): 60 Jahre Münchener Nord-Rundschau

Immer erstklassig informiert Als vor 60 Jahren die erste Ausgabe der Münchener Nord-Rundschau erschien, waren Zukunft und Marktposition des Mediums Anzeigenblatt keinesfalls gesichert. Als Pionier hat man den Vorteil, der Erste zu sein; für einen dauerhaften Erfolg aber sind Unternehmergeist und Risikobereitschaft, harte Aufbauarbeit und Standvermögen unabdingbar. Die Verlegerfamilie Bergmaier vereint diese Eigenschaften in ihrem Wirken als mittelständischer Unternehmer im besten Sinne des Wortes. Tradition und Innovation – oder wie es sich auch über die Grenzen Bayerns herumgesprochen hat: mit Laptop und Lederhose – ist auch ein Erfolgsrezept der hiesigen Wochenanzeiger. Sehr herzlich gratuliere ich deshalb im Namen aller Kolleginnen und Kollegen zum 60-jährigen Jubiläum der Münchener NordRundschau. Ein Anzeigenblatt mit dieser Tradition in die Zukunft zu führen ist ein großer Auftrag. Für diese Aufgabe wünsche ich dem Verleger Adam Jürgen Bergmaier und allen Verlagsmitarbeitern Glück und Erfolg! Ich bin sicher, dass dieses erfolgreiche Team auch künftig die Zeichen der Zeit erkennt und Lesern wie Werbekunden weiterhin ein lokales Anzeigenblatt präsentieren wird, dessen Service und Nutzen unverzichtbar sind.

Münchner Norden · Eine Reise in die Vergangenheit ist diese Ausgabe der Münchener NordRundschau anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens. Persönliche Erinnerungen, Ereignisse aus München und dem nördlichen Landkreis sowie internationales Geschehen der vergangenen sechs Jahrzehnte sind auf folgenden Seiten zusammengefasst. Die 1950er-Jahre (S. 12, 42, 44, 46, 48) waren in München – wie in der gesamten Bundesrepublik – geprägt vom wirtschaftlichen Aufbau. In Garching erfolgt im Jahr 1957 die Inbetriebnahme des Forschungsreaktors München (FRM-I, »AtomEi«). Der erste deutsche Forschungsreaktor steht somit in Garching (S. 12). Ein junger Amerikaner erorbert mit seinem lasziven Hüftschwung die Welt: Elvis Presley. Der King of Rock’n’Roll hat im Jahr 1959 auch sechs Tage lang Spaß an der Isar (S. 42). Das »Wirtschaftswunder« hält auch noch bis in die 1960er-Jahre (S. 13, 50, 52, 54, 56). In Oberschleißheim entsteht die Parksiedlung, das »zweite Standbein« der Gemeinde. Unterschleißheim errichtet 1963 das Mehrzweckzentrum mit Turnhalle, Kindergarten und Jugendzentrum (S. 13). Die Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972 werfen bereits ihre Schatten voraus. 1966 vergibt das Internationale Olympische Komitee die Spiele nach München. Jetzt beginnt die städtebauliche Neuordnung (S. 13). München wird aber in dieser Zeit auch Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen: Die

WIDDER (21. 3. – 20. 4.) · Ihr Glück besteht darin, Hilfe von anderen Menschen zu erhalten, wenn Sie sie dringend nötig haben. Wenden Sie sich an gute Freunde, wenn Sie aus eigener Kraft ein ganz bestimmtes Problem nicht zu lösen vermögen. Wenn Ihr Partner am Wochenende einen Alleingang starten möchte, sollten Sie ruhig und gelassen bleiben. STIER (21. 4. – 20. 5.) · Wünsche, die noch unerfüllt sind, können in dieser Woche wahr werden. Privat sind Sie da angelangt, wo Sie immer sein wollten. Der Partner geht auf Ihre Wünsche ein – Sie lernen sich gegenseitig besser kennen. Wenn Sie im Job ein bisschen Mut aufbringen, können Sie den Chef auf eine Gehaltserhöhung ansprechen. ZWILLINGE (21. 5. – 21. 6.) · Ein Vorsatz, den Sie vor Wochen gefasst haben, verdient es gerade jetzt, beherzigt zu werden. Nehmen Sie Ihr Glück in die Hand und lassen Sie sich nicht wieder von dem eintönigen Trott einholen, der Sie gestört hat. Halten Sie besonders engen Kontakt zu Ihren Freunden. An Abwechslung wird es Ihnen dann nicht fehlen. KREBS (22. 6. – 22. 7.) · Herzlichen Glückwunsch: Venus meint es diese Woche besonders gut mit Ihnen. Schon am Wochenanfang merken Sie, dass viele Herzenswünsche in Erfüllung gehen. Trotzdem sollten Sie im Arbeitsbereich besonders aufpassen. Einige neidische Kollegen haben es auf Ihren Posten abgesehen. Lassen Sie sich das bloß nicht gefallen.

HAARENTFERNUNG Eching aus der Luft: Die Aufnahme aus dem Jahre 1956 zeigt das Ortszentrum. Foto: Gemeinde Eching sogenannten »Schwabinger Krawallen« (S. 56). Die 1970er-Jahre (S. 14, 57, 58, 60, 62) stehen im Zeichen des Sports. Die Ruder-Regattastrecke in Oberschleißheim ist unter anderem Schauplatz der Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972. Es waren fröhliche Spiele, die von einem grausamen Attentat überschattet wurden (S. 57). Aber auch Wachstum beginnt in diesem Jahrzehnt: Das Gewerbegebiet und die »Mühlseen« in Neufahrn sowie der Echinger »Stachus« entstehen (S. 14). Die Fußball-Weltmeisterschaft findet im Jahr 1974 in Deutschland statt. Im Finale trifft die deutsche Nationalelf im Münchner Olympiastadion auf die Niederländer und gewinnt mit 2:1 (S. 62). Nach bewegenden Jahrzehnten waren die 1980erJahre eher ruhiger (S. 15, 16 64, 65, 66, 69). Dem »Mühlseen« in Neufahrn fehlte noch jede Infrastruktur. 1983 beginnen die Ausbaumaß-

nahmen für das Erholungsgebiet. Unterschleißheim feiert im Jahr 1985 seine 1.200jährige Geschichte. Die »Freunde von Schleißheim« repräsentieren 1985 die Schlössergemeinde (S. 16). Der Münchner Helmut Fischer schreibt Fernsehgeschichte. Die Sendung »Monaco Franze« wird zum Klassiker (S. 64). In den 1990er-Jahren (S. 17, 71, 73) wird der Münchner Flughafen erweitert und verlässt das Stadtgebiet (S. 73). Haimhausen liegt seit 1992 in der direkten Einflugschneise des neuen Flughafens. Der Echinger »Stachus« wird abermals umgestaltet. Garching wird 1990 zur Stadt erhoben und 1997 beschließt der Stadtrat, Garching als »Universitätsstadt« zu bezeichnen (S. 17). In den 2000er-Jahren (S. 18, 74, 75, 76, 77) eröffnet das BallhausForum in Unterschleißheim (S. 74) und das neue Rathaus in Hallbergmoos (S. 75).

für immer GILCHING · Am Kesselboschen 16a am ganzen www.epilation-reuther.de Körper Tel. 0 81 05/2 26 50

LÖWE (23. 7. – 23. 8.) · Ärgern Sie sich doch nicht so sehr über eine ältere Person, die sich Ihnen gegenüber ziemlich undankbar verhält. Das Schicksal bringt dafür bald die Quittung. Ab dem Wochenende zeichnen sich gute Vorzeichen ab. In der Liebe haben Sie nichts zu beklagen. Und auch auf dem finanziellen Sektor können Sie Gewinne verbuchen. JUNGFRAU (24. 8. – 23. 9.) · Sie können aufatmen. Vorhaben, die Sie vor einiger Zeit beschlossen haben, werden Ihnen in der Zukunft Glück bringen, denn Sie treffen auf Menschen, die Sie bei der Verwirklichung Ihrer Pläne unterstützen. Liierte erleben harmonische Stunden mit dem Partner. Singles könnten in dieser Woche Ihrem Traumpartner begegnen. WAAGE (24. 9. – 23. 10.) · Für Sie beginnt jetzt eine Phase, in der bestimmte Unsicherheiten endgültig der Vergangenheit angehören werden. Schon am Dienstag können Sie durch Kontaktfreudigkeit und selbstsicheres Auftreten ungeahnte Erfolge verbuchen. Das gilt nicht nur für den beruflichen Bereich. Ihr Partner verwöhnt Sie nach Strich und Faden. SKORPION (24.10. – 22.11.) · Es zählen für Sie nur noch Dinge, die Ihnen wirklich etwas einbringen können. Wenn Sie im Job die Augen aufhalten, können Sie auf etwas wirklich Interessantes treffen, dass Sie auf der Karriereleiter einige Stufen höher bringen wird. Der Familie sollten Sie in dieser Woche besonders viel Aufmerksamkeit widmen. SCHÜTZE (23.11. – 21.12.) · Keine Sorge! Wer Ihnen eine Grube zu graben versucht, wird selbst hinein fallen. Sie haben überhaupt keinen Schaden zu befürchten. Ansonsten sollten Sie im Moment besonders neugierig sein. Es winken wichtige Informationen, die für Ihre private Zukunft sehr nützlich sein können. Lassen Sie diese nicht unbeachtet. STEINBOCK (22.12. – 20.1.) · Wenn Sie etwas überlegter als zuvor an gewisse Dinge herangehen, kann die Woche zu Ihrer »Erfolgswoche« werden. Setzen Sie ruhig mal etwas mehr Einsatz auf eine Karte! Bei klar formulierten Vorstellungen ist ein kleines Risiko bestimmt kein allzu großes Wagnis. Der Gewinn wird sich bestimmt sehen lassen können. WASSERMANN (21.1. –19. 2.) · Wenn Sie nur die Dinge anpacken, an deren Verwirklichung Sie wirklich glauben, kann dies die beste Woche des ganzen Monats für Sie werden. Vorsicht ist allerdings am Wochenende geboten. Ein Neider schießt quer! Lassen Sie sich von keinem in Ihre Beziehung reden. Das ist schließlich Ihre Sache und die des Partners. FISCHE (20. 2. – 20. 3.) · Amor meint es gerade jetzt recht gut mit Ihnen. Lassen Sie sich von Ihrem Partner ruhig einmal rundum verwöhnen. Ein beruflich angepeiltes Ziel werden Sie auch erreichen können. Lassen Sie sich aber von Geschäftspartnern nicht zu tief in die Karten schauen. Diese könnten Ihre Ideen nämlich für eigene Zwecke ausnutzen.

Klicken Sie bei

www.wochenanzeiger.de/ 60Jahre/

Das Wochenendwetter und Umgebung in München Fr

Hotel & Gasthof

- NEUERÖFFNUNGSFEIER AM SAMSTAG DEN 31.JULI Wir stellen uns den Feldmochingern und Münchnern mit bayerischen Schmankerln vor von 12-18 Uhr. Es spielt die Band « Edelstoff » www.feldmochinger- hof.eu

Feldmochinger Hof Feldmochinger Str. 389 80995 München

Sa

So

31 17 23 14 21 12

Am Freitag ist es im Osten noch schwülwarm, und es gibt zum Teil kräftige Gewitter. Am Samstag und Sonntag bleibt es wechselnd bewölkt, örtlich gibt es immer wieder Schauer, stellenweise auch weitere Gewitter. Insgesamt wird es deutlich kühler.

© Image Presseservice München

Impressum Münchener Nord-Rundschau · Die lokale Stadtteilzeitung für Milbertshofen, Olympia-Zentrum, Hasenbergl, Am Hart, Harthof, Freimann, Feldmoching, Fasanerie, Lerchenau, Neuherberg, Kaltherberg, Hochbrück, Garching, Eching, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterschleißheim, Lohhof Zustellerauflage: 98.500 Exemplare Münchner Wochenanzeiger komplett, Zustellerauflage: 801.725 Exemplare Verlag: Münchener Nord-Rundschau Verlag GmbH Moosacher Straße 56 – 58, 1. Stock, 80809 München Tel. 0 89/312148-0, Fax 0 89/313 2613, Verteilung Tel. 0 89/55 26 46-11/-12/-13/-14 Inhaber und Herausgeber: A. J. Bergmaier, Verleger, Schondorf Verlagsleitung: Herbert Bergmaier Anzeigenleitung: Ernst Kreisl, e.kreisl@wochenanzeiger.de (verantwortlich für Anzeigen und Redaktion) Redaktion: Carsten Clever-Rott, c.clever-rott@wochenanzeiger.de, Michaela Schmid, m.schmid@wochenanzeiger.de, Gabriele Heigl, g.heigl@wochenanzeiger.de, Silke Leuendorf, s.leuendorf@wochenanzeiger. de Stefanie Moser, s.moser@wochenanzeiger.de Allgemeine Redaktions-E-Mail: redaktion@wochenanzeiger.de Allgemeines Redaktions-Fax: 0 89/312148-41 Anschrift für alle: Moosacher Straße 56 – 58, 1. Stock, 80809 München Geschäftszeiten: Mo. – Do. 8 –17, Fr. 8 –12 Uhr Verteilung jede Woche kostenlos an Haushalte, Handels-, Gewerbe- und Industriebetriebe. Anzeigenschluss im Verlag: Dienstag 9 Uhr Satz: ABC Fotosatz & Repro GmbH Moosacher Straße 56 – 58, 1. Stock, 80809 München Druck: Mayer & Söhne, Druck- und Mediengruppe GmbH, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach Vertrieb/Logistik: Zeitungsvertrieb Wochenanzeiger GmbH Zurzeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 65 vom 1. 1. 2010 gültig. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bildbeiträge keine Gewähr. Dem Verlag steht ausdrücklich die Nutzung in weiteren Medien, insbesondere die Veröffentlichung im Internet zu.


11

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Autohaus Ihr Renault-Spezialist im Münchner Norden · Reparatur & Wartung für alle Fabrikate · Unfallinstandsetzung + »Beulendoktor« Bruckmannring 36 85764 Oberschleißheim

Tel. 0 89 / 3 15 09 04 Zentrale Fax 0 89 / 3 15 16 38 info@autohaus-list.de

Reinklicken. Rausholen.

wochenanzeiger.de/ 60Jahre/ Klicken Sie bei www.wochenanzeiger.de rein und holen Sie sich täglich rund um die Uhr die gewünschten Infos raus.

Kinderwagen – Kinderbetten

Maxi-Cosi

TOBI

199,99

Lagerverkauf 24. Juli

Mehr Angeb

e www.lage unter rverkauf-d acha

Samstag 9.30–14 Uhr

Baby Welt Lambo

Samstag, 9.30–16 Uhr

ot

u.de

219,–

7. August

Dachau

149,99

Schleißheimer Straße 3

Baby Welt Buggy Flic Vorführwagen

149,–

50,– Kinderzimmer + Schrank + Wickelkommode + Kinderbett

299,–

NEUFAHRN Reservierung: 0 8165/945 980 · www.cineplex-neufahrn.de

Lammkeule

Neueröffnung Bäckerei ab 7 Uhr geöffnet Coffee to go

in Scheiben, natur und eingelegt 100 g 7

Schälrippen

1.29

5 Stück

7

Krapfen

2.–

kg 7 Eingelegte

Angebote Bäckerei: Unser FGK-Team Körnersemmeln

Hackfleisch

Fleischige

gemischt

2.99

kg 7

3.29

Solange Vorrat reicht!

r, 8 Uh h1 – 0 8.3 isc 100 g .– Fr. f von Fle n i M : au an iten gsze hr • Verk n jederm n u Unsere n Öff 30 –12 U aren a Angebote gelten von w . t 7 s Sa. nd Wur Mi., 21. 7. bis Sa., 24.7. 2010 u Carre Speck

Holzfällerscheiben

macht dieses Jahr keine Betriebsferien – 7 –.52 Wir sind durchgehend für euch da! arkt

-M 3 16 08 Täglich frische roh u. ger. 100 g 7 1.49 h c s i e 0 89 / 31 2 Regensburger l F FrischwurstR E Hof • ( G 100 g 7 –.79 Aufschnitt 100 g 7 –.89 N I CHe 60 •  im Ganze und halbe Haussalami O Zwiebelleberwurst M D ß geschnitten 100 g 7 –.79 L a r t 100 g 7 –.99 FE rankl-S Spanferkel

2 Stück

Josef

7

F

1.50

Irrtum vorbehalten ca. 25 kg

kg 7

4.79

Kochsalami am Stück



100 g 7

–.69

Rote und weiße Bratwurst 100 g 7

–.79







Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten! Immer mittwochs LADIES-DAY! Eintrittspreise: 3,50 & 5,– Euro für alle Ladies!

Bajuwarenstraße 5 – 85375 Neufahrn A92 – Ausfahrt Freising Süd

Zum Stadtfest am Samstag 24.07.2010 12 Std. Shopping (08.00 - 20.00 Uhr) bei

Schuh Reischl Für das Wohl Ihrer Schuhe sorgt ein professioneller Schuhputzer München

Lohhof

Olching

Sudetendeutsche Straße 8a Tel. 3 11 56 40

Bezirksstraße 26 Tel. 3 10 26 31

Hauptstraße 35 Tel. 0 81 42/6 52 41 84


12

Die 1950er-Jahre im Norden Münchens

Elisabeth Ziegler, Erste Bürgermeisterin Gemeinde Oberschleißheim: Die Münchener NordRundschau wird 60! Für viele Bürgerinnen und Bürger ist sie eine wichtige Quelle für Informationen über das Geschehen in ihrem Umfeld. Sie begleitet das Leben in den Gemeinden, den Vereinen und Institutionen und berichtet über die vielen großen und kleinen Ereignisse des täglichen Lebens. Dank der Unterstützung des ortsansässigen Gewerbes, das sich in Anzeigen und Inseraten präsentiert, können sich die Leserinnen und Leser jede Woche auf eine kostenlose Zeitung mit vielfältigem Lesestoff freuen. Ich gratuliere den Verantwortlichen im Verlag sehr herzlich zu diesem Jubiläum und möchte mich persönlich und im Namen der Gemeinde Oberschleißheim für die lange gute Zusammenarbeit bedanken.

Praxisteam gratuliert der MNR zum 60-jährigen Jubiläum Unser

Zahnarztpraxis Dr. B. Schebiella Am Fohlengarten 6L· 85764 Oberschleißheim Telefon 0 89 / 3 15 14 00 www.dr-schebiella.de

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Ein Wahrzeichen des wissenschaftlichen Fortschritts Der erste deutsche Forschungsreaktor steht in Garching: Das »Atom-Ei« wird schnell bekannt

Garching · Am 31. Oktober 1957 nimmt nordöstlichen des Gemeindegebietes von Garching b. München, nahe den Isarauen, der Atom-Forschungsreaktor der Technischen Hochschule München seinen Betrieb auf. Er war ausschließlich für eine friedliche Nutzung der Atomenergie bestimmt und erzeugte Neutronenstrahlen. Damals ahnte eigentlich noch niemand, welche enorme Entwicklung dies für das bis dato landwirtschaftlich geprägte Dorf bedeuten sollte. Denn 50 Jahre später gibt es hier ein Hochschul- und Forschungsgelände von Weltruf. Das dreißig Meter hohe Gebäude in Form eines Eies, Teil eines Rotationsellipsoids, mit Aluminiumverkleidung, wurde zum Wahrzeichen des wissenschaftlichen Fortschritts in der Bundesrepublik Deutschland. Das »Atom-Ei« wurde weit über die Grenzen Garchings hinaus bekannt. Die Forschungseinrichtung wurde zudem zur Keimzelle für die Ansiedelung weiterer Wissenschaftsinstitute. Der Reaktor wurde am 28. Das »Atom-Ei« entsteht. Es ist Deutschlands erster Forschungsreaktor und wird die bis dahin landwirtJuli 2000 um 10.30 Uhr abge- schaftlich geprägte Gemeinde weit über ihre Grenzen hinaus bekannt machen. Die Forschungseinrichtung wird zur Keimzelle für die Ansiedlung weiterer Wissenschaftsinstitute. Fotos: Stadt Garching schaltet.

Wirtschaftswunder »Echinger Lohe«, »Atom-Ei«, Sender

■ Bauunternehmen & Bauträger Münchener Nord-Rundschau

60 Jahre

Unser Team gratuliert recht herzlich!

Danziger Straße 15 · 85386 Eching Telefon 0 89 / 3 19 19 09 · Fax 0 89 / 319 55 59 www.loibl-bau.de

Schindlböck & Aumüller Wohn- und Geschäftsbau

60 Jahre MNR … … unser Architekturbüro gratuliert zum Jubiläum 85778 Haimhausen Hauptstraße 46 b

Landkreis · 1950 hat Neufahrn 3.247 Einwohner. Seit 1951 befindet sich das Naturschutzgebiet »Echinger Lohe« auf Echinger Gebiet. 1953 nimmt der Sender »Stimme Amerikas« einen 1.000 Kilowatt starken Langwellensender in Erching (Ortsteil von Hallbergmoos) in Betrieb. Er diente als Sendemast einen 252 Meter hohen, geges Ende isolierten, abgespannten Stahlfachwerkmastes, als Antenne (1973 wird diese Anlage, über die auch der RIAS zeitweise sendete, im Zuge der Entspannungspolitik stillgelegt. 1979 wird sie für eine Nutzung durch den Deutschlandfunk reaktiviert. 1989 wird der Sender Hallbergmoos nach Fertigstellung des Senders Aholming stillgelegt

und kurz darauf wird die Sendeeinrichtung demontiert). Josef Ammon (CSU) wird 1952 Bürgermeister von Garching. Er löst damit Max Hagn (CSU) ab, der das Amt seit 1946 bekleidete. Waldemar Bonsels stirbt 1952. Der Schriftsteller verfasste in Oberschleißheim unter anderem seine Erzählungen »Die Biene Maja und ihre Abenteuer« (1912) und Himmelsvolk (1915). 1955 stirbt der in Haimhausen lebende Maler Max Bergmann. Sein Sohn Klaus, ebenfalls Maler, stirbt ein Jahr später. 1957 erfolgt die Inbetriebnahme des Forschungsreaktors München (FRM-I, »Atom-Ei«). Der erste deut- Nach dem 2. Weltkrieg begann der Aufbau der Gemeinde Unterschleißheim. Unsche Forschungsreaktor steht ter dem Bürgermeister Johann Schmid (l.) wurde 1953 das Alte Rathaus (r.) errichtet und am 1. Juni 1953 übergeben. Foto: Heimatmuseum Unterschleißheim in Garching.

Tel. 0 81 33/90 81 71 Fax 0 81 33/90 81 73

Dienstleistungen, Handel, Handwerk, die Echinger Fachbetriebe bieten viele Vorteile!

E-Post: schindlboeck-aumueller@t-online.de

Kinderwagen – Kinderbetten

Maxi-Cosi

TOBI

199,99

Baby Welt Buggy Flic

Lagerverkauf

Mehr Angeb

149,–

de

7. August

Baby Welt Lambo

Samstag, 9.30–16 Uhr

219,–

Dachau

Fahrzeugtechnik, Fahrschule Autohaus Dill Obere Hauptstr. 8 Autohaus Prummer Wolfgang-Zimmerer-Str.3, Neufahrn HS-Motorsport & Kfz-Technik Königsbergerstr. 9 Klessinger Reifen & Felgen Freisinger Str. 29 Fahrschule Burglechner Bahnhofstr. 4b Medien, Druck, EDV Forum Verlag, Anzeigenannahme Echinger Forum Nordrundschau Reprodruck Schwarz Erfurter Str. 23 Werbetechnik Renner Echinger Str. 50, Klangverwaltung DJ’s, Light & Sound BSS IT-Entwicklung Imhof IT-Consulting Hochbrücker Weg 6 Handwerk und Dienstleistung EZS - Elektroanlagen W. Schönigen Fernseh Böhm Siedlerstr. 4 Fliesen E. Gensberger GmbH Erfurter Str. 7 Heim und Haus Michael Schöttl, Markisen und Rolladen Hellmannsberger Energietechnik Königsberger Str. 2b Jansen Haustechnik Ottenburgstr. 20 Küchenmarkt Eching Freisinger Str. 1 Raum-Color Malerarbeiten, Raumgestaltung, Untere Hauptst. 8 Rebentisch Fliegengitter Wohnstil Schreier, Küchen, Obere Hauptstr. 5 Gaststätten, Imbiss Cafe Central Bahnhofstr. 4 - im ASZ Echinger Sonnengarten Günzenhausener Str. 2 Gasthaus Bürgerstube Roßberger Str. 6 Sportgaststätte TSV Eching Dietersheimer Str. 8 Proviantikus Am Bahnhof

50,–

Samstag 9.30–14 Uhr

ot

149,99

Vorführwagen

24. Juli

e www.lage unter rverkauf-d achau.

ich spare Zeit und Geld durch kurze Wege ich bekomme fast alles vor Ort ich habe einen Ansprechpartner, den ich persönlich kenne mein Dienstleister vor Ort ist für mich da eine attraktive Gemeinde durch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten

Kinderzimmer + Schrank + Wickelkommode + Kinderbett

Schleißheimer Straße 3

299,–

Fernseh Service Schleißheim • TV • Video-/DVD-Recorder/Player • Antennen-Technik • Sat-Anlagen • Verkauf und Beratung • Reparatur sämtlicher Hersteller

Cemil KASAPOG

Telefon 089/370 04 00 08165/5081 089/370 017 23 081 65/30 07 089/319 58 32 082 71/55 16 089/312 14 8-0 089/319 76 90 089/370 685 03 089/55 06 97 75 089/319 094 10 089/379 962 60 081 65/64 57 50 089/319 27 29 089/319 25 96 089/379 39 973 089/319 691 86 089/319 15 58 081 65/64 760 089/319 59 95 089/319 16 44 089/319 10 59 089/319 714 62 089/319 049 49 089/319 01 552 089/319 43 14 089/558 981 44

weitere Informationen unter www.echinger-fachbetriebe.de

Lebensmittel, Getränke BioSupermarkt Vierlinden Wielandstr. 14 Echinger Getränkestad'l Ottostr. 4 Feinkost Kurz Danziger Str. 2 Grüner Markt Eching, Schlesier Str. 2 Hofladen & Forellenzucht Nadler am Forellenbach 1 Metzgerei Malik Obere Hauptstr. 2 Wein und More Schlesier Str. 2 Finanzen, Vermögensberatung, Versicherungen Allianzagentur Plattig & Winklmair Heidestr. 2 AWD Finanzdienstleister Obere Hauptstr. 16 HuK-Coburg Iris Fischer Hochbrücker Weg 17 Freisinger Bank e.G., Zweigstelle Eching, Obere Hauptstr. 1 Sparkasse, Untere Haupstr. 2 Bekleidung, Reinigung, Spielwaren, Haushalt AMC-Handelsvertretung Neumann & Müller Trachtenmode Ebenhöh Bahnhofstr. 17a Textilreinigung Karin, Bahnhofstr. 13b, Untere Hauptstr. 9 Rappelkiste Spielwarenfachgeschäft Verwaltung, Juristen, Industrie Gemeinde Eching Untere Hauptstr. 3 Rechtsanwalt Böhm & Collegen Untere Hauptstr. 2 DENSO Automotive Freisinger Str. 21 Gesundheit, Körperpflege, Friseur EHO Apotheke Bahnhofstr. 4b St. Georg Apotheke Schlesier Str. 4 Niki Augenoptik Bahnhofstr. 4b Meditech Gleiwitzer Str. 2 Mileana Bahnhofstr. 4 -im ASZCoiffeur Marketa Freisinger Str. 3 Sportzentrum Eching-Neufahrn Freisinger Str. 3

089/318 128 32 089/319 65 19 089/319 11 88 089/379 79 282 081 33/64 67 089/362 310 089/319 02 811 089/327 147 21 089/622 335 05 089/319 55 29 089/319 75 50 089/379 95 10 089/329 288 88 089/319 27 69 089/319 16 23 089/319 028 90 089/319 00 00 089/327 147 13 0 81 65/944-0 089/319 40 55 089/319 049 30 089/319 14 07 089/470 877 16 089/319 036 50 081 65/909 801 081 65/691 888

Tel.: 089/3105656 Mobil: 0179/4996982 E-Mail: kasapog@gmx.de

Buchenstr. 50 85716 Unterschleißheim

Die Echinger Fachbetriebe gratulieren Beratungsstelle: Buchenstraße 6b · 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/31 60 50 05 · E-Mail: anton.eberl@vlh.de Termine nach Vereinbarung · Ansprechpartner: Anton Eberl

der Münchner Nordrundschau zum 60-jährigen Jubiläum!


Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die 1960er-Jahre im Norden Münchens

Die hygienischen Missstände in Lohhof zwangen die Gleicht einem Rollfeld: Autobahneinfahrt Eching und Dietersheimer Brücke. Gemeinde im Jahr 1963 zur Errichtung einer moder- Durch grüne Felder fließt hier 1964 der noch überschaubare Verkehr in großem nen Kanalisation. F: Heimatmuseum Unterschleißheim Abstand an Eching vorbei. Foto: Gemeinde Eching

Neue Ordnung

Eine neue Siedlung entsteht

Baggersee, Ortswappen, Kostner

Sensationelle Bauweise des »zweiten Standbeines«

Garching · Das MaxPlanck-Institut für Plasmaphysik wird im Juni 1960 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Garching gegründet. Im Jahr 1960 hat Hallbergmoos 2.771 Einwohner. 1961 hat Neu-

Garchinger Heide symbolisierend sowie einem roten Rad, das zum Einen Symbol für die heilige Katharina, die Patronin der alten Garchinger ist, und zum Anderen für die alte Poststation steht. Die untere Hälfte des Wappens

Oberschleißheim · In den 1960er-Jahren entstand westlich der Bahnlinien München-Freising die Parksiedlung Oberschleißheim. Die damalige Bauweise war eine Sensation und sorgte für eine starke Nach-

frage nach Wohnraum rund um München. Die ersten Mieter zogen Ende 1962 ein. Das Foto zeigt einen der drei großen Wohnblöcke »Am Stutenanger«. Es ist der einzige Wohnblock, in dem sich im Erdgeschoss Geschäfte

befinden. Die Gemeinde Oberschleißheim erhielt mit der Parksiedlung ein »zweites Standbein«. Die Bevölkerungszahl verdoppelte sich und stieg auf insgesamt 9.000 Einwohner an.

13

Peter Felbermeier, Bürgermeister Haimhausen: Die Münchener NordRundschau feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum gratuliere ich im Namen der Gemeinde Haimhausen recht herzlich. Die Gemeinde Haimhausen liegt im Schnittpunkt der Landkreise München, Freising und Dachau. Für unsere Bürgerinnen und Bürger ist es daher wichtig, lokale Nachrichten und Verbraucherinformationen nicht nur aus Dachau und Freising zu erhalten, sondern auch vor allem aus dem Münchner Norden. Die Münchener Nord-Rundschau deckt diese Nachrichten und Verbraucherinformationen in hervorragender Weise seit Jahrzehnten ab. Wir Haimhauser sind hierfür sehr dankbar. Auch im Medienzeitalter, wo das Internet eine immer größere Rolle spielt, wünschen wir uns weiterhin auch in gewohnter Qualität die wöchentliche Münchener Nord-Rundschau in den »Haimhauser Briefkästen«. Zum 60-jährigen Bestehen nochmals meine herzlichsten Glückwünsche.

Privatpraxis im Münchner Norden sucht

ZMA für Stuhlassistenz Gute, solide Berufsausbildung und GOZ-Kenntnisse gefordert. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Bild und Gehaltsvorstellung erbeten. Anrufe vorab nicht erwünscht.

Dr. I. Steuber Dachauer Str. 15, 85764 Oberschleißheim mail@dr-steuber.de Wir gratulieren der Münchener Nord-Rundschau zum 60. Geburtstag!

www.Barbaras-Hundeschule.de Die Hundeschule, die zu Ihnen kommt!

Telefon 01 62 / 9 84 68 47 · Einzel- und Gruppenstunden · Welpentraining · Verhaltenstherapie Exklusives und Nützliches für Ihren vierbeinigen Liebling finden Sie in meinem Online-Shop:

Die Gemeinde Unterschleißheim errichtete 1963 das Mehrzweckzentrum mit Turnhalle, Kindergarten und Jugendzentrum. Foto: Heimatmuseum Unterschleißheim fahrn 4.007 Einwohner. Der Echinger See entsteht in den 1960er-Jahren als Baggersee durch Kiesentnahme. Auf Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern erhält Unterschleißheim am 10. August 1965 das heutige Ortswappen. 1967 wird das Garchinger Wappen erstellt und ist zweigeteilt. Die obere Hälfte steht für das historische Garching mit zwei grünen Kiefern, die

www.Barbaras-Dogshop.de

steht für das moderne Garching. Hier ist der Forschungsreaktor München zu sehen, der als erste Einrichtung auf dem Garchinger Forschungsgelände gegründet wurde. Seit 1967 trägt auch Eching sein Wappen, das den Freisinger und eine von Heideblüten flankiertes Andreaskreuz zeigt. Michael Kostner (ehemaliger deut- Einer der großen Wohnblöcke »Am Stutenanger« in Oberschleißheim. Die scher Fußballprofi) wird 1969 Gemeinde erhielt mit der Parksiedlung ein »zweites Standbein«. Die BevölFoto: Archiv Otto Bürger in Oberschleißheim geboren. kerungszahl verdoppelte sich.

ebote: Silvia Schäble mmerang 45.— € Michael-Asam-Weg 9

e So Attraktiv

lung, statt

htsbehand z.B. Gesic

jetzt nur

(gegenüber Jugendzentrum)

3 6.— €!

85748 Garching-Hochbrück Tel. 089/307 63 880 Mobil 0172/89 30 111 Weitere Informationen unter: www.beauty-and-topnails.de

Kosmetikbehandlung für die Verzauberung Ihrer Sinne und individuelle Nägel für Ihre Schönheit

Heilpraktikerin

Praxis für klassische Homöopathie und Fußreflexzonen-Therapie

creative design multimedia productions web applications network management www prinz4web de

Akut-Sprechstunde Mi und Fr 15.00 – 17.00 Uhr Telefonische Sprechstunde Mo, Mi, Do, Fr 8.30 – 9.30 Uhr und Di 14.00 – 15.00 Uhr Weitere Sprechzeiten nachVereinbarung Telefon 0 89/31 88 37 90 · Sportplatzstr. 16 c · 85716 Unterschleißheim

...wenn Sie das Besondere suchen!

www.schmid-hv.de

Bezirksstraße 30 Unterschleißheim Tel.: 089 / 310 61 59 Email: boutiquecaroline@aol.com

SpezialHerrensalon Michaela Schmid Modische Haarschnitte ohne »Stress« und »Terminvereinbarung« Spezial-Herrensalon Michaela Schmid Dieselstraße 4 85716 Unterschleißheim

Telefon 0 89 / 3 10 54 45 Öffnungszeiten: Di. bis Fr., 8.30 bis 18.30 Uhr Samstag, 8 bis 13 Uhr


14

Die 1970er-Jahre im Norden Münchens

Wolfgang Christoph, Leiter des Heimatmuseums in Unterschleißheim: Wolfgang Christoph leitet seit rund zwölf Jahren das Unterschleißheimer Heimatmuseum. Der 77Jährige kennt sich aus – wie kaum ein Zweiter – mit der Geschichten Unterschleißheims. Trotz vollen Terminplans ist er ein treuer Leser der Münchener Nord-Rundschau. Und da das Heimatmuseum in unmittelbarer Nähe des Rathauses liegt, holt er sich dort jeden Mittwoch seine Stadtzeitung: »Da liegt sie immer aus«, schmunzelt er und wünscht der Nord-Rundschau zum 60-jährigen Bestehen: »Viele Leser, noch mehr Inserenten und weiterhin eine glückliche Hand bei der Themenauswahl«.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Wachstum beginnt Gebietsreform und Partnerstädte

Landkreis Freising · In den 1970er-Jahren wird der Galgenbachweiher rekultiviert und dem Neufahrner Freizeit- und Sportpark angegliedert. 1970 hat Fahrenzhausen 2.690, Haimhausen 2.423, Neufahrn 8.735, Hallbergmoos 2.903 und Eching 5.155 Einwohner. Die Ruder-Regattastrecke in Oberschleißheim ist unter anderem Schauplatz der Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972. Trezzano sul Naviglio (westlich von Mailand/Italien) wird 1972 Partnergemeinde von Eching. Helmut Karl (SPD) wird Bürgermeister von Garching. Er löst damit Josef Ammon

(CSU) ab. 1973 wird Le Crès (Südfrankreich) die erste Partnergemeinde von Unterschleißheim. Michael Dietmayr (Komponist, Musiker und Kabarettist) wird 1975 in Oberschleißheim geboren. Im Zuge der Gebietsreform im Jahre 1978 werden Hallbergmoos und Goldach unter dem Namen »Gemeinde Hallbergmoos« zusammengeschlossen. Goldach war zuvor von der aufgelösten Gemeinde Notzing abgetrennt worden. Auch Günzenhausen, Ottenburg und Deutenhausen werden 1978 der Gemeinde Eching zugeordnet.

Großes Schau-Wochenende ✁

Verkehr war schon immer ein Thema: In den Jahren 1968 bis 1987 sollte ein Kreisverkehr neben der Staatsstraße für mehr Ordnung am sogenannten Echinger »Stachus« sorgen. Der »Stachus« im Jahr 1970. Foto: Gemeinde Eching

Aus alt und verwohnt wird wieder schön und modern: Unsere individuellen Renovierungslösungen ersparen den aufwändigen Neukauf und die Baustelle. Die erstklassige pflegeleichte PORTAS-Qualität bietet jahrzehntelangen Werterhalt.

Türen Haustüren Küchen Treppen Schranklösungen Spanndecken Fenster

24. und 25. Juli Sa./So. von 10 - 16 Uhr Romanplatz 11 80639 München Tel. 089/97880582

Präsentgutschein bitte mitbringen! ✁

Völkerverbindung in Garching: Festzug der Bürgerwoche im Jahr 1976: »Der Junge ist unser Sohn«, schreibt Leserin Annelore Engel. Foto: Privat

Rudolf-Diesel-Straße 8 85221 Dachau

PORTAS-Fachbetrieb Manfred Hörl e.K.

Modernes Garching

Das Gewerbegebiet Neufahrn-West in den 1970er Jahren. Die freien Felder und Wiesen links von der Bahnlinie sind heute komplett bebaut. Gemeinde Neufahrn

Hochschul- und Forschungsstandort

Garching · Zwei »Baumeister« des modernen Garching. Josef Amon (Erster Bürgermeister von 1952 bis 1972, r.) und Helmut Karl (Erster Bürgermeister von 1972 bis 2002) lenkten insgesamt

50 Jahre lang als Erste Bürgermeister die Geschicke der Stadt und führten sie von der ehemals landwirtschaftlich geprägten Gemeinde zum Hochschul- und Forschungsstandort von Weltruf.

Mehr Raum für Bildung: Die Grundschule am Jahnweg im Neufahrner Westen wird Mitte der 1970er Jahre gebaut. Foto: Gemeinde Neufahrn

Foto: Stadt Garching

Anfang der 1970er Jahre: Die Hauptkreuzung in Neufahrn, Bahnhofstraße/Echinger Straße. Hier steht heute ein Hotel-Komplex. Foto: Gemeinde Neufahrn

Spezialist für Klassik Motorradreifen von Metzeler

Brutto-Sonderpreise: 1 Sparen Sie sich die 9% Mehrwe (Brutto=Netto) rtsteuer! Profil MO 1 Profil ME 22 2.50 - 17 43P reinf 26,50 € 2.75 - 17 47P reinf 28,00 € 3.00 - 17 50P reinf 29,50 €

2 3/4 - 16 46J reinf 22,00 €

Tel.: 0 89/60 03 60 45 • Mobil: 01 60/90 76 57 78 Weitere Metzeler Reifen und Schläuche auf Lager!

www.rk-carservices.de

NEUESTE VOLKSFEST-KOLLEKTIONEN EINGETROFFEN

lusen Dirndoßlb e Auswahl

l-Set Dirnd teilig

sehr gr

3-

ab € 29,90

ab € 89,90

Lederhosen-Set für Damen und Herren, 5-teilig Hose, Träger, Hemd, Socken, Schuhe ab

199,90

49,90 90 in allen Längen/Farb. ab 29, He.-Hemden 90 12 versch. Farben ab 19, Ki.-Dirndl, 3tlg. Dirndlschürzen

ab

Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 10.00 bis 20.00 Uhr

Gültig bis 31. 7. 2010


Die 1980er-Jahre im Stadtteil

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Rainer Schneider, Erster Bürgermeister der Gemeinde Neufahrn: Die Münchener Nord-Rundschau feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Seit jeher wird die Zeitung einmal in der Woche kostenlos an alle Haushalte verteilt und informiert über aktuelle und lokale Ereignisse. Die Gemeinde Neufahrn nimmt diesen Service gerne an. Und somit gratuliere ich der Münchener Nord-Rundschau herzlichst und wünsche dem Verlag mit seinen Mitarbeitern weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

15

2. Juli 1989: Pfarrer Toni Wolf beim Einweihungsgottesdienst des Feldmochinger Kindergartens. Foto: Kulturhistorischer Verein Feldmoching auf dem Gfild e. V.

Sabine Nagel, Pfarrerin Heilig-Geist-Gemeinde: Da ich erst seit 1. Juni hier in Moosach im Amt bin, kann ich meine Wahrnehmungen nur als Neuzugezogene äußern. Hier bemerkenswert sind für mich vor allem drei Dinge: Auf meine Anfrage hin, wo ich den Moosacher Anzeiger bestellen könnte, erhielt ich die Mitteilung, dass ich ihn im Briefkasten finde oder auch in Geschäften am Ort oder ihn auch einfach am Kiosk mitnehmen kann. Nachrichten, Informationen, Kultur und Bildung, Anzeigen… sind allen zugänglich, umsonst. Den Moosacher Anzeiger kann sich jeder leisten. Eine Zeitung, die die Bürger nichts kostet, verbindet, schließt niemanden aus und leistet einen großen Beitrag zur Integration. Ich suchte den Kiosk um die Ecke auf und stellte fest, dass der Moosacher Anzeiger vergriffen war. »Die Menschen wissen, wo er ausliegt und nehmen ihn gerne mit« – hörte ich. Was gelesen wird, ist immer auch Gegenstand des gemeinsamen Gesprächs, ermöglicht »unterhaltsame« Begegnung, schenkt Inhalte und Themen für den Dialog und die Kommunikation miteinander. Eine Zeitung, die gelesen wird, dient der Gemeinschaft und dem Gemeinsinn. Ob Informationen über die Stadtteilkulturtage oder die Unterschriftenaktion um den Erhalt von Bushaltestellen oder … Was im Moosacher Anzeiger steht, geht mich was an, betrifft meinen Wohnort, die Umgebung, in der ich lebe, die Menschen in meiner Nachbarschaft. Eine Zeitung, die sich mit den Themen und Problemen in meinem Umfeld beschäftigt, stiftet Zugehörigkeit und schenkt ein Gefühl von Heimat. Ich freue mich auf den nächsten Moosacher Anzeiger und wünsche dem »Wort« in vielen kommenden Jahrzehnten, dass es weiterhin Menschen »umsonst« verbindet, dem Gemeinwohl dient und Heimat stiftet.

1987: Das Neufahrner Stadion am Galgenbachweg, noch ohne Gymnasium, FC-Sportanlage und Skater-Anlage. Foto: Gemeinde Neufahrn

In den 80er-Jahren wurde blau die Farbe des Moos- 8. April 1983: Festabend zur Einweihung der Mehrzweckhalle in Feldmoching. acher Anzeigers, und sie ist es noch heute. Foto: cr Festredner war OB Erich Kiesl. Foto: Kulturhistorischer Verein Feldmoching

Bedienungstheke

Eigene Herstellung

-38%

Besser einkaufen.

Delikatess

Rostbratwurst 100 g

0.

49

Appenzeller

statt 0.79*

Schweizer Schnittkäse mild-würzig, 48 % Fett i. Tr.

100 g

500 g Vac. Packung (1 kg = 5.78)

verschiedene Sorten, 5 % Fett

150 g Becher (100 g = 0.19)

0.

29

statt 0.49*

Landliebe Eiscreme

verschiedene Sorten, tiefgefroren

750 ml Packung (1 l = 1.99)

*Unser Normalpreis, **Preisempfehlung des Herstellers

rot oder mix Kl. I

19

500 g Packung

statt 1.79*

(1 kg = 1.76)

Aktiv oder Medium

verschiedene Sorten

-41%

1.

Paprika

Basinus Mineralwasser

Jacobs Kaffee Krönung

Müller Froop Fruchtjoghurt

Holländische

-34%

Kasten: 12 x 0,7 l Glas Flaschen

+ 3.30 Pfand (1 l = 0.12)

-41%

0.

88

statt 1.49*

Löwenbräu Original Münchner Hell oder alkoholfrei Kasten: 20 x 0,5 l Flaschen + 3.10 Pfand (1 l = 1.00)

-38%

-33%

-45%

-22%

1.49

2.89

0.99

9.99

statt 2.39*

statt 4.29*

statt 1.79*

Weitere 150 Artikel in unserem Handzettel!

statt 12.79*

Gültig vom 21.07. bis 24.07.2010


16

Die 1980er im Norden Münchens

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Verkehr entlasten »Mühlseen«, Jubiläum, Autobahn

Landkreis · 1980 hat Hallbergmoos 3.534 Einwohner. Zirka 1980 wird die Anschlussstelle Garching/Nord eröffnet, um Garching vom Durchgangsverkehr zu den Forschungsinstituten zu entlasten. Nördlich von Neufahrn entstehen Anfang der 1970er-Jahre die »Mühlseen«, drei Baggerseen, um den für den Bau der Autobahn nach Deggendorf be-

Josef Riemensberger, Erster Bürgermeister Gemeinde Eching: Die Münchener Nord-Rundschau kann auf ein 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Als Bürgermeister der Gemeinde Eching gratuliere ich dem Verlag zu diesem besonderen Jubiläum sehr herzlich. Sehr beliebt bei den Bürgerinnen und Bürgern sind die Münchener NordRundschau und der Landkreis-Anzeiger, die seit jeher kostenlos an alle Haushalte verteilt werden. Dadurch erreichen Gewerbebetriebe mit ihren Anzeigen auch sehr viele Bürgerinnen und Bürger. Aber nicht nur die Werbung, auch interessante Artikel und Berichte machen diese Zeitung zu einem Medium, in dem wir über aktuelle Geschehnisse informiert werden. Ich hoffe, dass auch in Zukunft vielen Leserinnen und Leser die Münchener NordRundschau zur Verfügung steht. Dem Verlag mit seinen Mitarbeitern wünsche ich weiterhin viel Erfolg in ihrer Pressearbeit, mit dem Ziel, uns alle umfassend zu informieren.

nötigten Kies zu decken. Den Mühlseen fehlte zunächst jede Infrastruktur. 1983 beginnen die Ausbaumaßnahmen für das Erholungsgebiet. 1.200 Jahre Unterschleißheim werden 1985 gefeiert. Hedwig von Branca stirbt 1985. Sie war Malerin und die zweite Ehefrau von Edgar Haniel von Haimhausen. 1987 hat Neufahrn 14.120, Fahrenzhausen 3.120 und Eching 9.293 Einwohner.

Die Barockgruppe des Kulturvereins »Freunde von Schleißheim« repräsentieren die Schlössergemeinde. Die Idee entstand als Folge der 1200-Jahrfeier der Gemeinde Oberschleißheim im Jahr 1985. Foto: Archiv Otto Bürger

30. Juni 1989: Der Hallbergmooser Gemeinderat besichtigt die Flughafenbaustelle. F.: Archiv Manfred Hillen

ACR Autoteile GmbH Münchener Str. 46 85748 Garching

Einladung zum Sommerfest am 25.7.10, ab 11.00 Uhr Urlaubs-Aktion im Juli

• Klima-Service zzgl. Material nur € 49,00 nur € 9,95 • Urlaubs-Check

1980 wurde der Echinger See mit Liegewiesen, Wasserwachtstation, Kiosk und Toilettenanlagen seiner Bestimmung übergeben. Das Foto von 1988 zeigt das Erholungsgebiet mit dem Biotop am unteren Bildrand. Foto: Gemeinde Eching

Dörflichen Charakter wandelt sich

freundlich • fair • preiswert

Garching · Der starke Bevölkerungszuzug in den 60erund 70er Jahren verursachte schrittweise die Umwandlung des dörflichen Charakters der Garchinger Ortsmitte zu einer Gemeinde mit zunehmend städtischer Prägung. Ein lange gehegter Plan wurde Ende der 70er-Jahre in die Tat umgesetzt. Ein neues Ortszentrum. Den Anfang machte das 1979 eröffnete Bürgerhaus. Bereits während der Bauphase (Bild oben) gut an seiner charakteristischen Form zu erkennen. Mit einem großen und kleinen Saal, Clubräumen, einer Leihbücherei und Räumlichkeiten für die VHS, Sing- und Musikschule wurde es Zentrum kultureller Begegnungen und zahlreicher Veranstaltungen.

Tel. 0 89/3 20 40 23 web www.acr-autoteile.de

KFZ Meisterbetrieb

Shell Station

Neues Ortszentrum

KFZ-Reparaturen aller Art · Inspektionen TÜV-Abnahme im Haus · Autovermietung Abschleppdienst · Unfallinstandsetzung Tankstelle und Shop · SB-Waschanlage

Hauptstraße 7 · 85778 Haimhausen Telefon 0 81 33/20 79 und 20 31 · Telefax 0 81 33 / 61 92 E-Mail: KFZ-Obermeier@web.de

0% SSV 30% bis 7

Rabatt

Für die Versorgung der zunehmenden Hochbrücker Bevölkerung wurde im Jahr 1983 das Ortsteilzentrum seiner Bestimmung übergeben. Foto: Stadt Garching

Der erste Bauabschnitt mit der Fußgängerzone wurde am 10. Juni 1983 offiziell eröffnet. Stadt Garching

21. Januar 1989: Treffen der »Föderation Europäischer Narren« im Gemeindesaal. Die 1.200-Jahr-Feier wurde ein großes Fest und fand Hier geht Manfred Pointner (später Landrat von Freising, jetzt MdL) vor König- 1985 auf dem neuen Rathausplatz in UnterschleißLudwig-Darsteller zum Handkuss in die Knie. Foto: Archiv Manfred Hillen heim statt. Foto: Heimatmuseum Unterschleißheim


Die 1990er-Jahre im Norden Münchens

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Virgil Hill, Profi-Boxer Congratulation to 60 years Munich Wochenanzeiger. I love your city! Please tell Henry Maske at the moment it's a draw 1:1.

Auf dem Luftbild aus dem Jahre 1990 ist der abermals umgestaltete Echinger »Stachus«, das Bürgerhaus (oben) sowie das Rathaus (Bildmitte) zu erkennen. Auf dem freien Platz hinter dem Hotel »Huberwirt« steht heute das Alten-Service-Zentrum. Foto: Gemeinde Eching

Star Inn Hotel

München Nord

Rathausplatz 8 85716 Unterschleißheim Tel. +49 (0)89 317 857 0 muenchen.nord@starinnhotels.com www.starinnhotels.com

30. April 1994: Der Partnerschaftsvertrag zwischen Hallbergmoos und Predazzo wird besiegelt. Bürgermeister Manfred Pointner (stehend) und Franco Dellagiacomo. Foto; Archiv Manfred Hillen

Hannelore Gabor, Erste Bürgermeisterin Stadt Garching: Als Kind habe ich mich darüber gewundert, dass genauso viel passierte, wie in die Zeitung passte. Der Glaube wich der Erkenntnis, aber das Phänomen blieb: Wie schaffen die das, nach Wichtigkeit auszuwählen, das Leserinteresse wachzuhalten und dabei im doppelten Wortsinn stets frisch zu erscheinen? Dabei hat sich in sechs Jahrzehnten so vieles gewandelt. Nicht nur das Erscheinungsbild der Münchener Nord-Rundschau. Auch der Münchner Norden und die Kommunen dort haben einen rasanten Aufschwung erlebt. So hat sich die Stadt Garching b. München von einer ehemals landwirtschaftlich geprägten Gemeinde zu einem Hochschul- und Forschungsstandort mit internationaler Anerkennung entwickelt. Und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Mit fast 100.000 Exemplaren wöchentlich begleitet die Nord-Rundschau seit 1950 das Geschehen in der Region. Diese Kontinuität ist möglich, wenn die Redaktion nicht nur die für sie selbstverständliche Chronistenpflicht erfüllt. Sie darf nicht nur informieren, sondern muss auch reflektieren, kommentieren und kritisieren. Notwendige Distanz und angestrebte Balance schaffen eine Ausgewogenheit, die nicht »aus Gewogenheit« zu einer bestimmten Richtung gespeist wird. Dies und natürlich noch vieles mehr aus den letzten 60 Jahren hat sich in der Münchener Nord-Rundschau widergespiegelt. Das städtische Archiv der Exemplare ergibt eine ansehnliche Chronik, die ständig fortgeführt wird. Thomas Jefferson hat einmal gesagt, wenn er zwischen einem Land ohne Regierung und einem Land ohne Zeitung zu wählen hätte, würde er sich für das Land ohne Regierung entscheiden. Ich kann zwar schwerlich dafür eintreten, dass Garching einmal eine Stadt ohne Rathaus und Verwaltung sein wird, aber ich wünsche, dass es immer eine Stadt mit liberalen Zeitungen sein möge, zu denen auch die Münchener Nord-Rundschau gehört. In diesem Sinne bedanke ich mich für 60 Jahre Berichterstattung durch die Münchener Nord-Rundschau verbunden mit der Bitte: Macht weiter so!

Aus der Gemeinde Garching wird die Stadt Garching: Innenminister Dr. Edmund Stoiber vollzieht bei einem Festakt am 14. September 1990 die Stadterhebung. Garching ist damit die erste Stadt im Landkreis München, obwohl sie bis dahin die Mindesteinwohnerzahl (15.000) noch nicht erreicht hatte. Foto: Stadt Garching

Wirtschaftsstarker Norden U-Bahn, Universitätsstadt, Flughafen, Stadterhebung

Landkreis · Hallbergmoos zählt 4.822 Einwohner im Jahr 1990. Der Ort Hollern ist seit 1990 Gemeindeteil beziehungsweise Stadtteil von Unterschleißheim. Seit 1990 ist Lucka (Thüringen) Partnerstadt von Unterschleißheim. Am 14. September 1990 wird Garching zur Stadt erhoben. Fünf Jahre später erfolt mit der Inbetriebnahme der Verlängerung der Münchner UBahn-Linie U6 nach Garching-Hochbrück der Anschluss an das U-Bahn-Netz. Haimhausen liegt seit 1992 in der direkten Einflugschneise des neuen Münchener Flughafens. 1992 wird im Zuge des Neubaus der Umgehungsstraße der Bundes-

straße 471 die Anschlussstelle Garching/Süd von der Ortsmitte an den südlichen Stadtrand verlegt. Urubamba in Peru wird 1993 Partnergemeinde von Eching. Auf dem Gebiet der Gemeinde Eching ist seit 1995 das auf Garchinger Gebiet reichende Mallertshofer Holz mit Heiden. Elisabeth Ziegler (SPD) ist seit 1996 Bürgermeisterin von Oberschleißheim. Bis 1997 ist Schmidt Spiele in Eching mit Unternehmenssitz und Werk vertreten. Am 21. November 1997 beschließt der Stadtrat, Garching als »Universitätsstadt« zu bezeichnen. In Fahrenzhausen gibt es 1998 nach der amtlichen Statistik im Bereich der Land- und

Forstwirtschaft 31, im produzierenden Gewerbe 386 und im Bereich Handel und Verkehr 176 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. In sonstigen Wirtschaftsbereichen sind hier 247 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. 1999 bestehen 99 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 2.225 Hektar. Zugleich gibt es in Fahrenzhausen 125 Kindergartenplätze mit 116 Kindern und eine Volksschule mit neun Lehrern und 194 Schülern. Unterschleißheim zählt 25.354 Einwohner im Jahr 1999. Die Grundschule Eching an der Nelkenstraße ist seit Herbst 1999 in Betrieb.

B E R AT U N G

PLANUNG

17

AUSFÜHRUNG

Raus ! Mit dem Alten ! Haben auch Sie in Ihren Schränken zu wenig Platz, eine schlechte Einteilung, oder er schaut einfach altmodisch aus?

Wir haben die perfekte Lösung für Sie »Gleittüren und Einbauschränke« Fordern Sie jetzt unsere kostenlose Gleittüren-Broschüre an

Lerchenauer Straße 316 • 80995 München • Telefon 0 89 / 3 14 44 • Telefax 0 89 / 3 14 85 79 E-Mail: mail@schreinerei-bachhuber.de • www.schreinerei-bachhuber.de


18

Die 2000er-Jahre im Norden Münchens

Rolf Zeitler, Erster Bürgermeister, Stadt Unterschleißheim: es ist mir eine außerordentliche Freude, der Nord-Rundschau im Namen der Stadt Unterschleißheim zum 60-jährigen Bestehen zu gratulieren. Auch wenn sie nur einmal in der Woche erscheint, informiert die Nord-Rundschau immer aktuell und schnell über Entwicklungen und Trends im Münchner Norden. Sie ist damit über die Jahre zu einer »guten alten Bekannten« geworden, die man gern zu Rate zieht. Seien es Termine oder Berichte über wichtige Ereignisse in Unterschleißheim oder unseren Nachbarkommunen – die Nord-Rundschau informiert ihre Leser stets über die wichtigen Dinge direkt vor unserer Haustüre. Dazu tragen auch die vielen nützlichen Anzeigen und Inserate aus Wirtschaft, Handel und dem Bereich der Dienstleistungen bei. Dies ist umso wichtiger, wenn sich Tageszeitungen aus der regionalen und lokalen Berichterstattung – wie sich jüngst zeigt – immer mehr zurückziehen. Nur wer es schafft, kontinuierlich und engagiert über das zu berichten, was die Menschen interessiert, kann mit Stolz auf mehr als sechs Jahrzehnte erfolgreiches Arbeiten zurückschauen. Die Nord-Rundschau ist mit Unterschleißheim, mit dem Münchner Norden, fest verwurzelt und damit zum unverwechselbaren und erfolgreichen Medienblatt geworden. Mittwoch heißt in Unterschleißheim seit jeher: »Rundschau-Tag«. Das freut, das spornt an, das verpflichtet. Ich gratuliere recht herzlich zum 60. Geburtstag und wünsche für die weitere Zukunft viele Leser, interessante Themen und eine spannende Berichterstattung.

Raum für Bildung

Sparkassen-Finanzgruppe

Stadterhebung, Grundstein, Stau

Gutes Zusammenspiel bringt den Erfolg. Wir sind Ihr Partner.

Landkreis · Unterschleißheim wird am 16. Dezember 2000 zur Stadt erhoben und zählt zu diesem Zeitpunkt 25.633 Einwohner. 2000 werden in Fahrenzhausen 3.916 Einwohner gezählt. 2002 löst Manfred Solbrig (SPD) Helmut Karl als Bürgermeister von Garching ab.

Die Grundsteinlegung für den Neubau an der Nelkenstraße ist am 5. Juli 2005. Der Neubau wird im August 2006 fertig gestellt. Die Schule wird am 16. Mai 2007 als Imma-Mack-Realschule eingeweiht. Im Mai 2006 wird der Umzug des Leibniz-Rechenzentrums von der Innenstadt

Das Team der Sparkasse Haimhausen

Das BallhausForum in Unterschleißheim wurde 2006 eröffnet. Foto: Heimatmuseum Unterschleißheim

Die Stadt Garching gratuliert zum Jubiläum 60 Jahre Nord-Rundschau

Am 28. Juni 2004 eröffnet General Electric sein europäisches Forschungszentrum in Garching. Zelenograd (Russland) wird 2004 wirtschaftliche Partnerstadt von Unterschleißheim.2004 hat Eching 12.770 Einwohner. Majs in Ungarn ist seit 2005 Partnerstadt von Eching. Die Realschule Eching nimmt im Herbst 2005 den Schulbetrieb in einem Container als Interimslösung an der Böhmerwaldstraße mit den 5. Klassen auf.

Münchens nach Garching abgeschlossen. Der Sportclub Eching e.V. ist mit seinen zwölf Abteilungen und 1380 Mitgliedern, davon 600 Jugendliche, im Oktober 2005 der sechstgrößte Sportverein im Landkreis Freising. Am 14. Oktober 2006 werden mit der Verlägerung der U-Bahn-Linie U6 die zwei neuen U-Bahnhöfe Garching und Garching-Forschungszentrum in Betrieb genommen. Hannelore Gabor (CSU) Bürgermeisterin von Garching.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

U-Bahnhof eröffnet Garching: Langfristige Perspektive

Von erheblicher Bedeutung war die Eröffnung der neuen U-Bahnhöfe in Garching. Foto: Stadt Garching

Garching · Am 28. Oktober 1995 wurde der Stadtbereich Garching mit der feierlichen Eröffnung des U-Bahnabschnittes von Fröttmaning nach Hochbrück erstmals an ein schienengebundenes Massenverkehrsmittel angebunden. Am 14. Oktober 2006 konnte dann der 2. Abschnitt auf Garchinger Flur von Hochbrück zum Forschungszentrum für den Verkehr freigegeben werden. Der Bau der U-Bahn von Hochbrück nach Garching und weiter zum Hochschul- und For-

Beim Pfarracker 55 · 85716 Unterschleißheim · Tel. (089) 317758-0 · www.vw-koelbl.de

schungszentrum mit insgesamt drei Bahnhöfen ermöglicht eine langfristige Entwicklungsperspektive der Stadt Garching, die von erheblicher Bedeutung ist. Die Auswirkungen und Chancen für die Stadt werden sich nach und nach zeigen. Der »Vater« der Garchinger UBahn, Altbürgermeister Helmut Karl, sprach symbolisch von einer Brücke, die zwischen dem Zentrum der Stadt München, Garchings Stadtmitte und dem Hochschul- und Forschungszentrum entstanden ist.

29. November 2003: Erster Christkindlmarkt auf dem neuen Rathausplatz an der Theresienstraße in Hallbergmoos. Foto: Archiv Manfred Hillen


Wettbewerb zur Nachhaltigkeit Jeder kann mit kleinen Ideen Großes bewirken. Damit möglichst viele Ideen für eine lebenswerte Zukunft realisiert werden können, haben dm-drogerie markt und die Deutsche UNESCO-Kommission den Wettbewerb „Ideen Initiative Zukunft“ ins Leben gerufen. Jeder dmMarkt unterstützt dabei ein Projekt mit 1.000 Euro. Insgesamt stellt dm mehr als 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Jeder ist aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen – ob mit einer neuen Idee oder einem bereits laufenden Projekt. Die Bewerbung ist bis zum 15. Oktober 2010 möglich. Interessierte können sich unter www.ideen-initiativezukunft.de informieren und online bewerben. Wichtig ist, dass die Idee umsetzbar ist und nachhaltiges Handeln auf ökologischer, sozial-kultureller oder wirtschaftlicher Ebene fördert.

Infos zu „Ideen Initiative Zukunft“ gibt es in jedem dm-Markt.

dm sagt Danke für die gute Zusammenarbeit

Anzeige

60 Jahre Münchner Wochenanzeiger: Die dm-Teams der Region gratulieren herzlich In München und dem direkten Umland ist dmdrogerie markt 36-mal vertreten. Der erste dm-Markt eröffnete in der bayerischen Landeshauptstadt schon vor 29 Jahren. „Natürlich haben wir auch eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Wochenanzeiger“, sagt Bernd Kornmayer, als einer von drei Münchner dm-Gebietsverantwortlichen zuständig für die Märkte der Region. „Wir gratulieren dem Verlag herzlich zum Jubiläum der Zeitung und wünschen auch für die Zukunft viele interessierte Leser“, sagt er stellvertretend für die 602 Münchner dm-Mitarbeiter und 41 dm-Lehrlinge. Ausgezeichnete Marken In den dm-Märkten finden die Kunden ein vielfältiges drogistisches Sortiment mit insgesamt 12.500 Artikeln aus den Bereichen Schönheit, Pflege und Wellness, Gesundheit, Bio-Lebensmittel, Baby, Haushalt, Tiernahrung und Fotoservice. In nahezu allen Sortimentsbereichen bietet dm auch exklusive Qualitätsmarken, die rund 30 Prozent günstiger sind als parallel angebotene Marken. Unabhängige Verbraucherinstitute wie Stiftung Warentest oder Öko-

Rücknahmegarantie dm garantiert seinen Kunden eine unkomplizierte Warenrücknahme: Bei einer Reklamation erhalten Kunden ohne Wenn und Aber das Geld zurück, auch für bereits angebrochene Ware, mit oder ohne Kassenbon. Seit 29 Jahren in der Landeshauptstadt: Die 36 dm-Teams in und um München sind gerne für ihre Kunden da.

Test bewerten die dm-eigenen Produkte regelmäßig mit Bestnoten. Alle aktuellen Testergebnisse gibt es online unter www.dm-drogeriemarkt.de/ Testergebnisse. Bildschöne Sommer-Erinnerungen Hobbyfotografen schätzen den schnellen dm-Fotoservice:

Fressnapf feiert den 1. „BAVARIA-DOG“ in München Ein buntes Fest für die ganze Familie – das erwartet die Besucher beim 1. Bavaria Dog im Münchner Olympiapark am Sonntag, 1. August. Fressnapf bietet dort Hundebegeisterten und deren vierbeinigen Freunden zahlreiche Shows, Aktionsstände, Vorträge und viel Unterhaltung. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren mehr als 60 Partnern ein so abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen konnten“, sagt Günter Arndt, Inhaber der Münchner Fressnapf-Märkte und Mitorganisator des großen Events.

vielen bekannt als „schrecklicher Sven“ in Bully Herbigs Film „Wickie und die starken Männer“, ist beim 1. Bavaria Dog mit dabei und stellt das Hörbuch der Münchner Tiertafel „Sammy und Floris“ vor. Ebenso mit von der Partie ist Claire Fisher, die Autorin des gleichnamigen Buches, die den meisten deutschen Frauen besser von der von ihr entwickelten Naturkosmetik-Serie aus der Apotheke bekannt ist. Hunde- und Wolfsexperte Günther Bloch hält mehrere Vorträge über die Beziehung von Mensch und Hund sowie Mensch und Wolf. Kompetent Bühne frei für Yvo Antoni, und unterhaltsam deckt er Günther Kaufmann und Missverständnisse zwischen Günther Bloch Vier- und Zweibeinern auf und Auch prominente Hundelieb- gibt Tipps zur Hundehaltung. haber haben sich angekündigt: Yvo Antoni führt mit seinem Sportlicher Parcours und Jack-Russel-Terrier „PrimaDon- Flyball-Wettbewerb na“ Kunststücke vor und gibt Wer seinem Bewegungsdrang Autogramme für seine Fans. nachgeben möchte, findet im Der gebürtige Kölner Akrobat Münchner Olympiapark einige und Hundetrainer hat 2009 sportliche Angebote: Vom Agibeim RTL-Wettbewerb „Das lity Parcours, auf dem man die Supertalent“ gewonnen und Fitness der Hunde und ihrer schon damals viele Menschen Halter ermitteln kann, über ein mit den rasanten und kunstfer- Hundesicherheitstraining für tigen Auftritten mit Hundeda- Kinder bis hin zu einem Wettme „PrimaDonna“ begeistert. bewerb im Flyball. Dieser Auch der Münchner Schauspie- Mannschaftssport kommt aus ler Günther Kaufmann, den USA und fordert zugleich den Hund als auch Herrchen oder Frauchen. Jeder Hund der Mannschaft muss einen Hürdenlauf absolvieren und am Ende den Flyball fangen. Dann sprintet er zurück und der nächste Hund kann starten. Am Ende gewinnt die Mannschaft mit der fKau und Günther to.net besten Zeit. er sh Fi e ir Cla erfo mann

Foto: Meist

100 Prozent Bio Die dm-Märkte in München bieten eine große Auswahl an Bio-Lebensmitteln von Alnatura für den täglichen Bedarf. Alle in Alnatura-Produkten verwendeten Rohstoffe stammen zu 100 Prozent aus biologischer Landwirtschaft – und nicht nur zu 95 Prozent, wie gesetzlich vorgeschrieben.

ch Günther Blo : Ulla Bergob Foto

Kinderspaß mit Riesenrutsche und vielem mehr Beim Bavaria Dog kommen auch die jüngsten Besucher auf ihre Kosten. Für sie hat Fressnapf ein buntes Programm zusammengestellt: Zum Austoben gibt es eine Riesenrutsche, Bungeerun, den „fressenden Hai“, Wettmelken, Nagelschlagen, Kinderschminken und noch viele Überraschungen. Die Kinder können ihrem Lieblingshund zudem einen Hunde-Muffin backen, um ihn nach all der Action fürstlich zu belohnen. „Viele Hundebesitzer sehen in ihrem Vierbeiner nicht nur ein Tier, sondern in erster Linie ein Familienmitglied“, sagt Günter Arndt. „Deshalb war es uns wichtig, dass wir am Bavaria Dog viel Spaß, Action und Unterhaltung bieten, aber auch Information zu wichtigen Themen rund um den Hund, in Vorträgen und an Aktionsständen unserer Partner. Das Wohlergehen der Tiere liegt uns am Herzen – nicht nur in unseren Märkten.“ Das vollständige Programm und weitere Informationen zum 1. Bavaria Dog gibt’s unter www.bavariadog.de

An den Sofort-Druckern können sie in jedem dm-Markt ihre digitalen Aufnahmen im Handumdrehen auf hochwertigem Fotopapier ausdrucken – sogar im Posterformat. Kunden können an den benutzerfreundlichen Terminals die Bilder bearbeiten, den Ausschnitt verändern, Text hinzufügen oder auch in Schwarz-

Weiß ausdrucken. Auch das Erstellen von Collagen und Grußkarten mit Text und Rahmen ist möglich. „Wir helfen unseren Kunden immer gerne weiter, wenn sie eine Frage zu unserem Sortiment oder dem Service haben“, sagt Petra Vollath, Leiterin des Marktes im MotoramaCenter.

dm-drogerie markt 36-mal in und um München Alle dm-Märkte, Öffnungszeiten und Infos zum Sortiment gibt es im Internet unter www.dm-drogeriemarkt.de.


20

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Leserin Julia Warmedinger Ich blättere das »Münchner Zentrum« gern und regelmäßig durch. Zum einen, weil der Anzeiger kostenlos ausliegt. Zum anderen, weil ich manchmal nach einem Nebenjob suche. Im Stellenmarkt werde ich hin und wieder fündig. Nebenher kann ich dann auch nachgucken, was im Viertel so los ist. Ich überfliege die Ausgaben zwar eher und orientiere mich an den Bildern. Wenn mich dann aber etwas interessiert, lese ich es mir schon durch.

Leserin Heidi Paulini: Ich finde die »Schwabinger Seiten« total o.k. und vor allem sehr informativ. Gerne lese ich die Kleinanzeigen. Perfekt ist die Ausgabe, um sie in der U-Bahn zum Beispiel auf dem Weg in die Arbeit zu lesen.

Eine Leserin: »Regelmäßig lese ich den Artikel auf der Titelseite. Mich interessiert vor allem das, was hier im Viertel passiert.«

WIR SIND DIE ADRESSE FÜR FITNESS, GESUNDHEITSVORSORGE UND REHA. 16 FACHABTEILUNGEN. ÜBER 12.000 PRODUKTE. HOHE KOMPETENZ. BESTE BERATUNGSQUALITÄT. SERVICE UND DIENSTLEISTUNGEN. FREUNDLICHE BERATUNG INCLUSIVE. DAS IST DAS GESUNDHEITS-FACHHAUS VON SCHLIEBEN.

DAS NEUE VON SCH LIEBEN

Q U I Z

201

0

12 x

gewinnen

Wir haben 12 Artikel aus unserem großen Sortiment von über 12.000 Artikeln abgebildet. Beantworten Sie uns bitte, mit welchem Produkt erleichtert man sich das An- und Ausziehen von medizinischen Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen? Dabei helfen Ihnen auch unsere Internetseiten. Unser nächstes von Schlieben-Quiz erscheint am 22. September 2010.

Q U I Z 7 1

2

3

4

5 1 Lederpantolette Franziska von Berkemann 2 Toilettenstützgestell 3 Bademoden 4 MalleoTrain Bandage 5 ergo- 7 bike-fitness 6 Miederwaren 7 Powermove 130 Elektrorollstuhl. Eine neue RollstuhlGeneration 8 Therapiekreisel Holz/Holzkörper 9 MBT 9 Schuhe 10 TriBall Atemtrainer 11 Veno Trainglider. An- und Ausziehhilfe von medizinischen Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen 11 12 Witschi Kissen

Lieferant aller Krankenkassen und Behörden. Viele unserer über 12.000 Artikel können Sie auch über unseren Internet-Shop bestellen.

6

8

10

Womit erleichtert man sich das Anund Ausziehen von medizinischen Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen?

Ziffer

Artikelname Bitte ausschneiden und auf eine Postkarte kleben. Mit Namen, Anschrift und Telefon an uns senden. Oder besuchen Sie uns im Internet unter Quiz. Einsendeschluss ist der 04.08.10 Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barauszahlungen sind nicht möglich. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir: 1. Preis: Gleitschutz für die Badewanne 2. Preis: Reisestrümpfe Gilofa 3. Preis: Antirutschunterlage Durchmesser 14 cm

12 An unse re a u c h im m Q u iz k ö n n e n S In u n te r w w te r n e t te il n e h m ie e w.v o n s c h li e b e n .d n e

Sonnenstraße 7 . 80331 München . Tel. 089/5454370 e-mail: Info@vonschlieben.de . Internet: www.vonschlieben.de

Dr. Reinhard Bauer Stadtrat der Landeshauptstadt München Früher auch Bezirksausschussmitglied und Bezirksrat: Die Münchener Nord-Rundschau ist für viele Menschen die wichtigste Informationsquelle über das Leben in ihrer näheren Umgebung. Hier stehen viele lokale Nachrichten, die in anderen Zeitungen nicht zu lesen sind. Hier gibt es interessante Meldungen und Kommentare, aber auch Terminankündigungen. Ohne die Nord-Rundschau wäre das Leben ärmer!


Verkäufe

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Verkäufe RUF-Designer-Bett v. Segmüller neu, Lederimitat weiß, 120 x 2m, Lattenr., Matratze, Bettkast., NP 1.400 €, VB 950 €, 0177/6386822 Umzug! Haushaltsauflösung am Fr. 23.07. (17-20 Uhr) u. Sam. 24.07. (10-14 Uhr) 0172/8241374 Sanierung / Reparatur von

Fliesen-/Fugenschäden Schimmelpilz Sanitäreinrichtungen Tel. 42 71 52-10 · Fax -19 www.max-sommerauer.de

Eukal. Holzklappstühle, neuw. m. Arml. 10 St./Ö 30,-; 3516617 Gebr. Holzfässer verschie. Gr. Wasser/Pflanzfässer 08021/90612 Klavier Bechstein Nussbaum 40 Jahre alt mit Hocker, 3500,- € VHB, Tel. 089/365454 oder 08851/614772 Blauer Siemens Kühlschr. mit Gefrierf., gut erh., B58/H155 /T55, VB, T. 2716883 abends Einbauküchen ab Fabrik. Lieferung + Montage. Inzahlung Altküche. Fa. T. 089/6803330 Neuw. IKEA - Küche, weiß, EGeräte, 270 cm, VB 550,- €, Tel.: 0173/8641693

Annahmeschluss für Kleinanzeigen: Dienstag, um 9.00 Uhr

21

Möbel

Kaufe Orient-Teppiche, auch be- PC-Hilfe - Vorort-Service - Lösung aller Computerprobl., Repa- NACHPRÜFUNG schädigt, Tel. 089/97341311 Prüfung + Aufnahme-P., ratur u. eig. Fertigung, techn. Be- Besondere Schlafzi. (Schnitzerei), Eßgruppe, gezielte + intensive Vorbereitung, ratung, kompetent u. preiswert, Couchgarn. m. besond. Geflecht, Altes bis 1945 70939715 Einzelunterricht jederzeit. Mo-Sa. 8-22 h, Tel. 089/95720653 Abholg., Tel. 7142673 Kurse 18. 8. bis 7. 9. 2010 Su. Armb.-Uhren 08151/444123 PAUKSTUDIO MOOS, T. 089/669898 Sofa, 2-sitzer, guter Zustand PC Notdienst, kompetent und VB, T. 7235608 Briefmarkenank. zahle sof. Kor- preiswert. Tel. 0157/88643681. pc- Erf. Gymnasiallehrer erteilt Unnotdienst-mch.de 8-20 U. rekte Abwickl., 089/830445 terricht mit System in Mathe, Phys., Chem., Informatik u. bereiKaufe Marken-Uhren, Echt- Google-Tuning günstig von Inter- tet auf alle Prüfungen vor, T. 089schmuck, Münzen, Kunst u. An- net-Profis. Google Werbung, Such- 6924186 Walzkrüge/Jagdmotiv, handtiquitäten Tel. 089/79360944, maschinenoptimierung, Webseibem. 6 St., 1600.- Fuss/Deckeltenauswertung und mehr. Tel: Mathe/Physik /NP/BP 704569 0172/8983133 Zinn, 30 cm, Zerti., 06022/1620 0162/2564757 Franz.Unt./Nachhilfe Kaufe Postkarten 08142/487289 Computerprofi (Dipl.-Ing.)hilft, T.28778099 Kaufe alte Orientteppiche von Berech. nur b. Erfolg, gu. Preis, Tel. Franzose unt. 30,-/90mT396988 Privat. Alle Größen, auch beschä- 0170/4063143 digt. Tel. 089-97341311 Entrümpelungen!! T. 24404872 PC-Hilfe! Helfe bei Windows Gesangsunterricht T. 366615 Kaufe Antikes: Gemälde, Mö- Neuinstallationen, Hard- u. SoftWohnungsauflösungen, Umzüware-Problemen, sowie allgemei- Klavier-/Gesangsu. T. 533986 bel, Teppich, Porzellan 089ge, Entsorg., etc. mit Anrechnen Problemen. Gerne auch PC8634706 nung von Verwertbaren, Fa. Einsteiger und Senioren. Bringe Latein, Engl., Franz., Mathe v. Bichlmeier, 089/74009196 Geduld mit. Auch Sa. + So. Tel. erf. Gymnasiallehrer 089-8343891 0176/51368535 Haushaltsauflösungen Mathe/Physik/Chemie von Seit 15 Jahren Fa. Lübcke % 4706830 Gymn.-Lehrer Tel. 089-30705935 Wir holen gut erhalt. Möbel kost- PC-HILFE von Studenten, Werkstatt + Vorort, ab 20 €, T. 45082669 Hausauflösung: Alles muss enl. ab, Tel. 089/3204418 Mathe/Physik/Chemie auch für raus! 31.07.2010, 10-16 Uhr, EnNachprüf. Tel. 089-365374 Abele gelschalkinger Str. 256 Süße Zwergkaninchen, 9 Mon. Internet-/PC-Probleme? Freundl. u. kompetenter Service vor Ort, (w), kompl. mit Käfig und Zubehör Entrümpelungen, WohnungsTel. 089/49009715, www.fpj-me- Angelika Bruckbauer zu verschenken, abholen in Mün. auflösungen, Sperrmüllentsordia.de Staatlich geprüfte Musiklehrerin gung, Transportfahrten, Demon- 089/30786871 o. 0176/84065818 Klavier - Gitarre - Blockflöte tagen u. Abbrucharbeiten. Fa. T. @PC-Service tägl Tel. 12128122 Gerne auch Erwachsene. Hole kostenlos, tägl. gebrauchte 58090425 Möbel 089/42775805 Computer-Grundkurs PC u. Telefon 0 89/1 49 51 57 Whg-Auflös., Sa. 24. 07., 10 bis MAC individuelle u. geduldige 16Uhr, Mü.-Sendling, Lindensch- Waschma.construkta, toplader. Schulung an ihrem Computer Musiklehrerin Klavier/Keyb.-/Akfuktionsbereit Abholg. Mü. Neu- spez. f. Anfänger, techn. Hilfe u. kord. bei Ihnen 0179-6615094 mitstr. 24a, 1. OG hausen Olgastrasse. Tel Install., v. priv. Tel. 089-833427 Bayer. Jungs erl. KOSTENLOSE 017649363666; 08677/876519 Nachhilfe in Mathe/Physik/CheWohnungsauflös., Altmöbel, Entmie/Franz./Engl. 089-32422044 PC-DOKTOR Tel. 54639988 Wir holen seit 25 Jahren kossorg., günst. Tel. 0170-7578934 tenlos gebrauchte Möbel ab! Tel. PC-Hilfe - Vorort-Service - Lö- Nachhilfe Mathe/Physik/Che68074741 o. 0172/8536421 sung aller Computerprobleme, mie bis z. Abi! Übertritte u. NachReparatur u. eig. Fertigung, techn. prüfungen und bes. Prüfuingen. Hole kostenl. gebr. Möbel ab T. Beratung kompetent u. preiswert, Vorber. v. Kindergarten zur GrundKaufe Flohmarktware u. guten 33098564 od. 0177/1569509 schule. Hausbesuche ganz Mü. o. Mo-Sa 8-22h Tel. 089-95720653 Trödel, Tel. Tel. 0176/77139110 Zuschl. Tel. 8340540 o. 3614551 Gartenteich 120x100cm, Spring- Stud. löst Computerprobleme Suche FLOHMARKTWARE, Fa. brunnen, Wassermühle Holz, geg. auch Neuinstallation 01775809018 Nachprüfung / Besondere Prü0176/62943286 fung, eine Woche tägl. EinzelunAbholg., Tel. 089/7148401 terricht, nur 85 € Tel. 089775650 Kaufe Antiquitäten von A-Z, Div. Muschel-Lampen, gg. Abh., Bronzen, Gemälde, Möbel, PorzelSchlagzeug-Unterr. 64914521 lan, Uhren usw. auch ganze Nach- Tel. 0176/43007723 Gitarrenunterricht 089/52059829 lässe - Tel. 08208/1612 oder Tel. SORGEN in Latein (Deutsch)? Dr. 0172/8265552 Musikunterrichtsstudio Mü.- Mayer hilft (089-2718912) Nord, neue Kurse. Tel. 31221417 w w w. d r u m m e r s - f o c u s . d e Kaufe Antiquitäten Vermißt wird seit Sonntag, »Altes« & Nachlässe 18.07.10 eine rothaarige sibirische Musikzentrum TonArt 44499270 Schlagzeugschule 089-2729240

Antiquitäten

Wohnungsauflösungen

Zu verschenken

Kaufgesuche Gebr. Umzugskartons 1,50/Stück incl. Lieferung, T. 0171/8179861 Tandem Marke SCHAUFF, 28«, RH 61/54, 21,G-Shimano, 1A Zst., 550,- € VB, T. 089/89136260 Brennholz ofenfertig, trocken + Lieferung, T. 0160/96242124 Designer CD-Regal-Wand mit Octopus-Motiv, rot/weiß, 2 dreh/versteckbare Segmente jew. H 240 x B 47,5 cm, Rückw. ges. 144 cm, Platz f. 360 CDs, VB 250,- Tel. 089/15988950 AB, Bilder unter mehr- wissen-id.de ID:1166

Unterricht

Tiermarkt

Schmuck, Silber, Bilder, Figuren Fa. La Belle Epoque 80333 MUC · Augustenstraße 41

Telefon 0 89 / 52 73 77

Antiquariat Mattheis kauft BüWohnungsauflösung kompl. i. cher Tel. 089/309295 Ramersdorf am Sonntag d. 25.7. von 10-19h Info Tel. 0173/9782763 Kaufen HiFi + Unterhaltungselektronik., Fa., Tel. 2015689 Markisenstoffe, gr. Auswahl, Ankauf alter Figuren, Bilder, Bügünstig, Fa. T. 089/ 7934983 cher, Porzellan, Schmuck und Krüge, Tel. 089/4315234 Markisen, billig, Fa. T. 7934983

Für mein ehem., gehfreudiges Springpferd, 16J., su. ich eine zuverl., erf. Reiterin, 2-3 x / Wo. f. Dressur + Gelände. Halle/Gelände in Aschering, 10 Min. von Starnberg. mimi-glueck@gmx.de

Haidhauser Schule f. Musik: Tel. Liebe Fischfreunde, Privatzüch- 089 / 470 65 51 Persischer Keschan, ca. 2,70 x Fotoapparate, 089/69388678 ter u. Aquarianer. Wir laden Sie 3,70 v. Priv. zu verkaufen, VB € Alte Wertpapiere und alte Ur- recht herzlich zu unserer Fischbör4.500,-, Tel. 0163/3030777 kunden 0175/7285410 se + Tauschbörse (1. Sonntag im Monat 9-11h) ein. Landsberger Str. AUSSTELLUNG + LAGERVERKAUF • Ferienkurse - individuell und effektiv für alle Buchankauf: Antiquariat Riepen- 499, Pasing - Bayer. Schnitzel- u. WAMSLER KAMINÖFEN + HERDE gängigen Fächer hausen 0179/5236551 • Englisch aktiv - Sprachtraining in kleinen für Holz + Kohle, neu + gebraucht Hendlhaus, Infos unter Tel. abends Gruppen Elly-Staegmayr-Str. 8 ab 19 h 089/5704563 • Vorbereitung auf die weiterführende Schule Gewgb. Mü.-Untermenzing/Allach Su. Eisenb. SpurN, Fi.Tech., Tel. • Intensiv-Training für Nachprüfungen und Versetzung auf Probe Fa. Tarisch, 콯 089/81889480 + 0170/5860025 0175/4250515 rufe zurück • TÜV-geprüftes Nachhilfeinstitut! Tiermutter Kreil su.liebev. Plätze

Schlaue Ferien!

Öffz.: Do. + Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 9 – 14 Uhr

Sony TV 72 cm, 01520/2827823 Neuw. Stubaier Tracht Gr. 38, Handarbeit, kompl., 400,- T.874869 Sammler löst auf: Max Klinger 1. Ausgabe Meißner 1897 Hanfstangl Vitrinenschrank, Vertiko, Regulator, Kommoden, Standuhren, Bilder, Bücher, Karusellpferd, u.v.m. Tel.: 0152/05148353 Die Kupferbibel Matthäus Merians, v. 1630, das neue Testament, exkl. Ausführung! Tel. 08193/1056 Brennholz Tel. 0170-8013922 Geschirrspüler, Waschmasch., Trockner, Kühlschrank neuwertig, günstig Tel. 089-76991413

für 2 Yorkshire, 2 + 3 J., Schäfermix Rüde, ca. 2 J., 2 Labradormix Putzmaschine P13 0170/9590707 weibl. ca. 2. J. u.v. a. Wir haben eine Tierpension u. freuen uns auf Pensionsgäste; Tel. Briefmarken/Münzen, 66592097 viele 09951/8574 www.gnadenhof-loreLP-Samml. gesucht! Gepflegt, na.de mind. 500 Stk., 089/20205055 Hundesitter Tel. 0163/7542494 Kaufe Gold u. Silber in jeder 2 süsse getigerte Katerchen, 8 Form. Tel. 0171/3501498 Wochen, in gute Hände abzugeKaufe Orden, Uniformen, Hel- ben, Tel 089/5706605 me, Fotos etc. bis 1945! Zahle gut! Bitte alles anbieten! Tel. Verkaufe 3 Persekatzen-Babys, 0176/80090377 8 Wo. alt, m/w, dkl.braun gestreift, nicht entwurmt, stubenKaufe Orientteppiche! rein, je 150,- €, Tel. 01577/5185170 Kaufe Münzen, Gold 53868510

Liebe Fischfreunde, Privatzüchter u. Aquarianer. Wir laden Sie recht herzlich zu unserer Fischbörse + Tauschbörse (1. Sonntag im Monat 9-11h) ein. Landsberger Str. 499, Pasing - Bayer. Schnitzel- u. Hendlhaus, Infos unter Tel. abends ab 19 h 089/5704563

Computer

Geldmarkt

Gardasee-Bardolino, schöne Fe- Schnellkredit bis 50.000 € für rienwhg. mit Pool u. Seeblick wo- jeden mit festem Einkommen; chenw. Tel. 08168/549 (auch Sa/So) auch UMSCHULDUNG; eff. Jahreszins ab 4,3 %, z.B. 5.000 € für mtl. Kroatien dir. am Meer, Fe-Wo., 60 €, 20.000 € für mtl. 240 €. info@diefinanzexperten.com Tel. v. privat, Info + Bilder T. 3008936 089-5998969-15 florida-sunshine-365.com, Florida Ferienhaus 07931-9613060 Rügen Ferienhaus 038391-89577

Geschäftsverbindungen

Kroatien - Insel Krk, Etag.-Feri- Cinebank USH 24h Videothek en-Whg., für 4-6 Pers., Sat, Klima, 365 Tage im jahr geöffnet! v. priv. Tel. 00385-51850209 Suche Auftragsgeber für Heimarbeiten, Lagerhalle vorh., Material auch selbst. abholen, 3,5t + 7,5t, T. 07231/4433208 oder Fitness First, Einsteinstr., Vertr. 0179/7482358, camlilar@web.de 44,95/Mo., T. 45187776

Sport + Freizeit

Mitgliedschaft Fitnesstudio Sports&Health/Lindwurmstr. wg. Umzug zum 1.08.2010 abzugeben. Übernehme Pflanzungen, Mtl. 75,- €, KEINE Abschlussge- Zaunbau, Gartenneu- und Umgebühr. Tel. 0176/20690963 staltung, Plattenverlegung, 089/3134104

Verschiedenes

Fahrräder

Entrümpelung 0172/8388206

Kaufe Ihr Fahrrad 0171/9759030 Privatverkauf/+Flohmarkt+ am 24.07.2010 ab 9 Uhr Moosach, Ernst-Platz-Str. 41f

Ferienhäuser/ -wohnungen

Kroatien Nordadria 2-Zi.Fewhg., 3600,- € jährl., Tel. 003851/281170 oder milicakobasic@yahoo.de Südtirol/BZ/Rosengart./Latemar Elektromeister-Firma über1 App./2 Personen/7 Tage 138 €, nimmt Kundendienst & ElekTelefon 0174/2468301 troinst., Fa. Pointvogel, T. 0176/10088110

Gesundheit Bowtech Therapy 089/3112862

Veranstaltungen

ZMA und Azubi Zahnmedizin mit freundlicher Ausstrahlung und Engagement gesucht für unser motiviertes, jugendliches Team in moderner, qualitätsorientierter Zahnarztpraxis. Bitte Bewerbung an Dr. M. T. Sebastian, Maximilianstr. 36, 80539 Mün., 089/22801600 o. praxis@max36.de www.max36.de

Ausführungen sämtl. Malerarb. Fa. Otto Obermeier Malermeister T. 132668 o. 0172/7775001 Wer fährt jd. Sa./Mo./Do. um 5 Uhr nach Bozen? Su. Mitfahrgelegenheit. Tel. 0172/8678751 Containerdienst und Sperrmüllentsorgung günstig, Firma Huber, Tel. 08142/ 29670 mehr-wissenid.de ID:1063 Teppichboden- u. Polsterreinigung. Firma, Tel. 089/9574377 Entrümpelung, Auflösungen 12 Jahre Erfahrung, U. Klinger Tel. 089/95442282 Badewannenaustausch ohne Fliesenerneuerung FP 0175/2023466 Zaunbau u. Rep., 089/334265

Meisterbetrieb: Kaminbau + Baugeschäft, Kaminsanierung, Kaminkopf mauern, einwandige 24 Std. Pflege und Betreuung GRATIS INFO-HOTLINE 0800–19 4 18 06 Clown + Zauberer 08134-559696 Staatl. gepr. Pflegedienst. Edelstahlrohre, Doppelwandige www.schuelerhilfe.de 8–20 Uhr Edelstahl-Hausschornsteine, Leichtwww.euro-care.info oder Tel. 49 baukamine, z. nachträgl. EinbauBeratung vor Ort: Mo.-Fr. 14.-17.00 Uhr oder Zauberer-Rudolfo 089-325657 nach Vereinbarung. (0)180 5247700 M-Milbertshofen • Schleißheimer Str. 253 • Altbausan., Maurer/Putz/ Fliesen089/35003614 arb., Vollwärmeschutz+ BalkonsaM-Moosach • Bunzlauer Str. 40 • 089/19 4 18 Zauberkünstlerin 089-6492451 Körper & Energie 089-6922524 nierung T. 089/74120180 Musikduo Tel. 08152/969494

Musik & Gesang

Physikerin für Math./Phys./ Erwins One-Man-Band Schlager, Chem., Tel. 089/268595 Volksmusik und Oldies, Livemusik, Tel. 0171/3825561 Top-Nachhilfe - Hausbesuch - alle Fächer - 11 €/Std. - keine Mindest- Tanzband, Tel. 08105/379645 std. - kein Vertrag, 089/122219749 ZAUBERKÜNSTLER, T. 849260 Prof.Violinunter. T. 74612386 Kindergeburtstage u. alle Anlässe www.zauberer-muenchen.de Gesangsunterricht T. 12418171 Ab 60 Jahre, (auch defekt). · Fa.  0 89/28 16 29 Akkordeon Live T. 0171/5003155 Höchstpreise für Militärsachen Jack-Russell-Welpen mit Pap. + Englisch-Italienisch.de qual. Nh. Impf. Tel. 09932-1704 Unterr. v. Lehrerin Tel. 48953268 bis 1945! T. 089/42018419

A-Z alles Alte an: Bildern Krüge, Labrador-Welpen Tel. 09938-346 Miele Waschmasch. 2 J. alt, NP Möbel, Silber, Figuren, Schmuck, 900,- VB 450,- Bosch Spülmasch. Militaria, Bücher. Porzellan T. 0173- Papageienbabies 08272-3637 7058998 VB 130,- Tel. 089-62420128 Tolle Familienhunde! Australian Umzug v. Haus i. Wohnung! Wir su. Glas, Porzellan u. Floh- Shepherd-Welp. Tel. 07161-42654 Möbel u. and. Inventar günstig zu marktware, Keramik usw., gebr. verkaufen. Mü. Ost Tel. 089- Möbel b. 5 J. u. PC,0160/4577989 4307220 (8-16 Uhr) Sammler kauft Altes vom MiliComputerhilfe-München.de tär, Tel. 0179/5952201 Prof. Teppich, PVC, Lino, Bodenreinigung Service A-Z, Tel. 74612104 + Versiegelung, An- + Abfahrt frei Kaufe alte Autoteile, Tel. T. 089/1665557 · www.velours-star.de 0179/5952201 COMPUTERHILFE 51261440

FeWos Toskana! www.tabitravel. it/2/ und Tel. +39 055/3980598

Räume im Wellnessstudio Mo. od. Fr./Sa. zu vermieten. Gesucht: Fußpflege (Sa.), Permanent MakeUp, Enthaarung mit Sugarring od. Kurs in sinnlicher Massage für Fadentechnik, Ostheopathie, PhyGeduld. Fachlehrkraft freundl. Paare vom 27.-29. August 2010, siotherapie, Heilpraktiker od. ähnWeitere Info auf www.holistic- liches Tel. 21024413 u. erf. unterr. Keyb., Gitarre, Klav., touch.de Lindwurmstr. 12, MünAkkordeon, Flöte, Hackbrett, für chen Intuitiv-Massage jung u. alt. Tel. 0171/4377361 T. 01522/5623727 www.musikschule-hobelsberger.de Gesünder Leben - Vegetarisch, Arztvortrag + Kochkurs, Di 27.07. Unterrichte Sie in steirischer Har- 19:30h, Lindwurmstr. 117 Rgb. li., Mobile Ernährungsberatung T. 089/62423819 oder 0170/9341416 monika. Tel. 0171/4377361 Tel. 089/7253371, Eintritt frei

Waldkatze (Kater Semino) in Moosach. Benachrichtigung unter Gitarrenunterricht A E für alle, die mit Spaß lernen wollen, T. Tel. 089/1417746 1504530 Labradorwelpen! 08454-2009 www.retrieverparadies.de

Alles fürs Kind

Hohwacht/Ostsee, FeWo 2-4 Personen, Tel. 0178/2511541 ostseenest-ferien.de MONTESSORI-Kinderwerkstatt in Vaterstetten bietet SchnupFeWo Salzburger Land /Rauri- perstd. u. Workshops, T. sertal, f. 2-6 Pers., nh. Gondelbahn, 0172/9720300 ideal zum Wandern u. Skifahren, Tel. 0043/6544/6475, www.rauris. Verk. Kinderzi.-Möbel: Schreibti. net/fewo-brandner, mehr-wissen- 3t. Schrank, Regale, Komoden, id.de ID:1071 Preis VB Tel. 089/51717615

Klavieru. z. Hs. T. 08972633352

Musikinstrumente

Karten/Handlesen priv. 2015135

Maler-Firma, leere Whg. zum Festpreis, Tel. 0178/2130979

Kosmetik Angebot Naturkosmetik Gesichtsbeh. ab 42 €, 0163/ 1612050, www.shanahata.de 1A Permanent Make-up, Nägel, Wimpern, Asia-Mass., T. 31985748 Friseurheimservice 089-772799

Alten-/ Krankenpflege

SCHMUCK •

ÜNZEN • BESTECK

Optik Gaudek Josef-Frankl-Straße 54 · 80995 München Telefon 0 89/3 14 59 11

Glasermeister rep. u. verglast neu: blinde Scheiben, Iso-Glas, Innentüren, Spiegel, Terrassenvergl., Kunststoff-Fenster, Tel. 016096866181 Lagerverkauf-Elektrogeräte Einbauküchen 089/3205008

Mathe/Physik, für Uni/Gym. Ein- Klavier Schimmel weiß, 250,- €, Günst. Seniorenbetreuung: Zuverl., freundl. Tschechin sucht Sperrmüll-Notruf 0173/8137862 zelunterricht, 089/681063 Abholg., Tel. 717077 Fam., spr. Dt., gr. Hilfe, T. 0178/6524991 Akkordeon-Unterr., T. 37073535 Maßanfertigungen aus Edelstahl und exkl. Schmiedearbeiten Lehrerin Klav., Keyb., Akk., bei Ihrund ums Haus, T. 0172/8410713 nen zu Hause. T. 0179/6615094 FEWO in Sizilien, dir. am Meer, v. Priv. zu verm., 0039/0925991173 Malen, lack. + renov. überall Gitarren-Unterricht, vom Profi, preisw. + sauber, 08168/999815 Tel. 089/14883999 FeWo. Ostholstein/Ostsee, 60 Erf. Hospizhelfer hilft bei Pa. Su. Militaria-1945 Dolche, Nachm 2 , 2-4 Pers. zu verm., tientenverfügung Qual. Gitarrenunterr. T. 664455 0151/11595030 0170/8048067 lässe, Orden 0176/23392216

Reisen + Erholung

Esoterik/ Beratungen


Mittwoch, 21. Juli 2010

22 Das Münchner Auto-Forum SUCHE AUDI ab Bj. 88, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., Tel. 089/89328547

Expertenrat Leser fragen, Experten raten...

BMW

Stefan Greiff, Sendling, fragt: Als ich kürzlich an einer roten Ampel stand, näherte sich von hinten ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn. Um Platz zu machen, fuhr ich in die Kreuzung ein und wurde geblitzt. Bin ich jetzt meinen Führerschein los?

SUCHE BMW ab Bj. 91, jd. Zust., a. Sonn-/Feiert.,Fa. T. 089/97890365

Das so genannte Wegerecht ist im Paragraf 38 der Straßenverkehrsordnung eindeutig geregelt. Darin heißt es, dass Verkehrsteilnehmer Einsatzfahrzeugen ADAC-Verkehrsmit Blaulicht und Martinshorn sofort freie Bahn Experte schaffen müssen. Sie haben sich also völlig korrekt Florian Hördegen verhalten. Zwar hat Sie die Kamera aufgenommen. Aber auch der Rettungswagen ist auf dem Foto zu erkennen. Bei der Auswertung werden Polizei oder Kommune – je nachdem, wer für den Blitzer zuständig ist – auf einen Bußgeldbescheid von vorne herein verzichten. Wer sich unsicher ist, sollte in dem Fall Datum und Uhrzeit notieren, denn anhand der Aufzeichnungen in der Einsatzzentrale kann genau nachvollzogen werden, dass zu diesem Zeitpunkt eine Blaulichtfahrt stattfand. Steht die Ampel auf Rot und ein Einsatzfahrzeug nähert sich, sollte man keinesfalls unüberlegt reagieren, sondern zunächst einen Überblick über die Verkehrssituation gewinnen. Woher kommen die Signale? In welche Richtung bewegt sich das Fahrzeug? Muss ich zur Seite fahren? Wenn ja, wohin? Die Verpflichtung, den Weg freizumachen, gilt auch Fahrzeuge, die an einer roten Ampel warten. Oft genügt es bereits, ein kleines Stück nach vorne zu fahren, ohne das Risiko einer Kollision mit dem Querverkehr einzugehen. Keinesfalls, das verlangt auch der Gesetzgeber nicht, sollte man sich selbst oder andere gefährden. Im Übrigen sind Autofahrer durch Blaulichtfahrzeuge immer wieder verunsichert. Wie verhält man sich richtig? Faustregel: Im fließenden Verkehr immer den Blinker setzen, möglichst weit rechts fahren, wenn nötig anhalten und dabei auf andere Verkehrsteilnehmer wie beispielsweise Rad- oder Mofafahrer achten. Auf dreispurigen Autobahnen muss bei Stauungen zwischen dem äußersten linken und dem mittleren Fahrstreifen eine Rettungsgasse gebildet werden, die ausschließlich von Einsatzkräften benutzt werden darf. Bei zweispurigen Autobahnen liegt die Gasse zwischen der linken und rechten Fahrbahn. Sie haben eine Frage an die ADAC-Experten? Dann schreiben Sie uns! Per Post an den ADAC Südbayern, Stichwort „Leserfrage“, Postfach 20 01 44, 80001 München, oder per E-Mail an leserfrage@sby.adac.de. Der Einsender erklärt sich mit einer Veröffentlichung einverstanden.

BMW, 318i Bj. 1994, 236000 KM, 205 Alu Neubereifung, TÜV 04/11, schwarz, VB 2000 €, T. 0163/7017837, mehr-wissen-id.de, ID: 1183 SUCHE BMW, ab Bj. 95, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., T. 089/55135766

SUCHE BMW, ab Bj. 95, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., T. 089/35062598 SUCHE BMW ab Bj. 92, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., Tel. 089/89328547

■ Bei Notfall im Ausland

ADAC InfoService

ADAC Autoversicherung

ADAC-Pannenhilfe

ADAC-Notruf München

Tel. 089/51 95-159

Handy: 22 22 22 (Verbindungskosten je nach Netzbetreiber/Provider)

Für alle fahrzeug- und personenbezogenen Leistungen Tel. +49 (89) 22 22 22

Tel. 089/51 95-0 & 0180/510 11 12

Festnetz: 0180/222 22 22

■ Allgemeine Informationen

(0,06 €/Anruf, Festnetz dt. Telekom*)

ADAC Reisebüro

Autobahn-Notrufsäule: ADAC-Hilfe verlangen!

Tel. 089/51 95-186 www.adac-reisebuero.de

MUT KFZ-Meisterbetrieb (ehem. Mitarbeiter von Niedermair & Reich) Reparatur aller Fabrikate

Angebote zum 60-jährigen Jubiläum: nur g 9,99

• Urlaubscheck • Ölwechsel kostenlos • Klimacheck

nur g

Chevrolet Matiz - Neuwagen - sofort lieferbar, 38 KW (52 PS), 0' km, Rot, ABS, Fahrer-, Beifahrerairbag, Radiovorbereitung, Color, geteilt umlegbare Rücksitzbank, Wegfahrsperre, Umweltdetails: Kraftstoffverbrauch: 5,2 l / 100 km (kombiniert); 6.,9 l / 100 km (innerorts); 4.2 l / 100 km (außerorts); CO2-Emissionen: 127 g / km; Klasse: Euro 4; Plakette Grün; Preis: 7.750,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400

Chrysler SUCHE VOYAGER, ab Bj. 96, 24 Std./Wo., Fa., T. 089/35062598

Fiat

SUCHE Audi ab Bj. 88, jd. Zust., SUCHE AUDI ab Bj. 88, jd. Zust., SU. FIAT, PKW/BUS, ab Bj. 96, jd. a. Sonn-/Feiert.,Fa. T. 089/97890365 24 Std./Wo., Fa., T. 089/55135766 Zust.,24Std/Wo. Fa.T. 089/35062598

Hufelandstraße 23 (im Euro-Industriepark nach der Dekra) 80939 München · Tel. 0 89 / 31 81 37 68 · Fax 0 89 / 31 81 37 69 E-Mail: info@mut-kfz.de · www.mut-kfz.de

Doblo 1,9 J-Turbodiesel, Bj. 02, 2.Hd., 74 kw, TÜV/AU 11/11, 170000 KM, gelb, Klima, gt. Zust., 3350,- €, Tel. 01520/3374095

Matrix 1,6l GLS 5T, Bj: 11/2007, 76 KW (103 PS), 25' km, Silber, Klima, Airbags, ABS, Servo, Radio CD, elektr. Fenster, ZV, Alarmanlage, Preis: 9.990,- €, AH SU. Fiat PKW/BUS, ab Bj. 94, jd. Thaller, Tel: 089-31207400 Zust., 24h/Wo., Fa. T. 089/89328547 I10 1,2 Klima Neuwagen - sofort lieferbar, 57 KW (78 PS), 0' km, Rot, ABS, Airbag, Beifahrerairbag, El. Fe., NebelscheinSU. FORD PKW ab Bj. 98/BUS ab werfer, Servo, ZV, UmweltdeBj. 92, Fa., T. 089/35062598 tails: Kraftstoffverbrauch: 5 l / 100 km (kombiniert); 6.1 l / 100 Su. Ford PKW/BUS, ab Bj. 93, jd. km (innerorts); 4.4 l / 100 km Zust., 24h/Wo.,Fa. T. 089/89328547 (außerorts); CO2-Emissionen: 119 g / km; Klasse: Euro 4; PlaSu. FORD a. 95, T. 089/97890365 kette Grün; Preis: 9.990,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400 Mondeo Ghia, Kombi, BJ 97, 2. Hd., 96 kW, TÜV/ AU 07/2012, ori- I30 1,6l Style 5T, Bj: 01/2009, ginal 96’ km, Extras, Klima, TOP- 90 KW (122 PS) - Silber, Leder, Zust., 2500 € Tel. 0160/2592941 Klima, Sitzheizung, Radio-CD, Nebelscheinwerfer, Lichtsensor Fiesta 97 § neu, SV, GD, v. Nt., für Abblendlicht, ESP, El. AußenAB, 1.555,- €; Fa. 0179/1444770 spiegel, El. Fe., Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbag, Galaxy CD Diesel Ghia, Bj: ABS, Servo, ZV, Preis: 11.990,- €, 10/2008, 103 KW (140 PS), 1. Hd., AH Thaller, Tel: 089-31207400 30' km, Silber, Klima, Leder, Airbags, DVD-System, ABS, Parkcontroll, Servo, el. Fe., Alu, Sony-Stereosound, Preis: 27.990,€, AH Thaller, Tel: 089-31207400 SU. MAZDA, PKW ab Bj. 97/Bus ab 92, Fa., T. 089/35062598

Ford

Honda

Der Gebrauchtwagencheck mit dem und dem

Honda Civic 1,4, 5-Tür., Bj. 03, TÜV 2012, 44` km, unfallfrei, € 4300,- Tel. 3227630 SU. HONDA, ab Bj. 88, jd. Zust., Fa., 24 Std./Woche, T. 089/35062598

Glänzte beim ADAC-Gebrauchtwagencheck: Der BMW 318 von Werbe-Spiegel-Leserin Christina Berthold. tisch bei zügiger Gangart. Hinzu kommen die kräftigen bremsen, die erstklassige Verarbeitung sowie die funktionelle Handhabung sämtlicher Bedienelemente. Macht unterm Strich rund 4700 Euro Wert auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

Mitmachen und ADAC-Gebrauchtwagendiagnose gewinnen! Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel. Der ADAC lädt einen Werbe-Spiegel-Leser zu einer kostenlosen Gebrauchtwagendiagnose (Wert ca. 100 Euro) ein. Lassen Sie Ihr Fahrzeug von den ADAC-Experten auf Herz und Nieren überprüfen und den aktuellen Verkaufswert ermitteln. Von Bremsanlage, Antriebsaggregaten, Fahrwerk und Lenkung bis zu Karosserie und Beleuchtung werden alle relevanten Fahrzeugteile untersucht. Bewerben Sie sich am besten gleich beim ADAC-Prüfzentrum München, „Gebrauchter der Woche“, Ridlerstraße 35, 80339 München, E-Mail: pruefzentrum@sby.adac.de. Bitte geben Sie Ihre Telefon- und Mobilfunknummer sowie Fahrzeugtyp und Baujahr an.

Fax 0180/530 29 28

ADAC ZulassungsService Tel. 089/51 95-222

(0,14 €/Min., Festnetz dt. Telekom*)

ADAC im Internet

ADAC Fahrsicherheitstraining

www.adac.de/suedbayern

Tel. 0180/511 73 11

(0,14 €/Min., Festnetz dt. Telekom*)

www.sicherheitstraining.net

* Preise aus anderen Fest- und Mobilfunknetzen können abweichen

SUCHE OPEL ab Bj. 92, jd. Zust., Aygo 1,0l 5T Klima - Neuwaa. Son-/Feiert., Fa. T. 089/97890365 gen - sofort lieferbar, 50 KW, (68 PS), 0' km, Rot, Radio-CD, 4 SUCHE OPEL PKW/Bus, 24 Std./ x Airbags, ABS, Servo, el. Fe., Wo., ab Bj. 94, Fa. T. 089/35062598 Alu, ZV mit Funk, Servo, Umweltdetails: Kraftstoffverbrauch: Tigra Cabrio 1,8 Sport, Bj: 4,6 l / 100 km (kombiniert); 5,5 l 05/2007, 92 KW (125 PS), 1. Hd., / 100 km (innerorts); 4,1l / 100 20` km, Antrazith, Leder, Klima, km (außerorts); CO2-Emissionen: Airbags, ABS, AHK, ZV, Servo, 109 g / km; Klasse: Euro 4; Plaelektr. Fenster, Alu, Preis: 9.990,- kette Grün; Preis: 10.990,- €, AH €, AH Thaller, Tel: 089-31207400 Thaller, Tel: 089-31207400

Peugeot

Volvo

V 40 TÜV/ AU 11/11, Klima, Carav., SU. PEUGEOT, PKW ab Bj. 97/BUS, Alu + WR, 2400 € T. 0152/03677712 ab Bj. 92, Fa. T. 089/35062598 SU. PEUGEOT PKW/BUS, ab Bj. 95, jd. Zust., Fa. Tel. 089/89328547 207CC 1.6 - Neuwagen – Cabrio, 88 kW (120 PS), Benzin, Rot; ZV, El. Fe., El. Wegfahrsperre, ABS, Rot, Radio-CD, MP3-fähig, Audiobedienung am Lenkrad, Nebelscheinwerfer, el. Außenspiegel, el. Fensterheber, Fahrer-, Beifahrer-, Seitenairbag, Servo, Umweltdetails: Kraftstoffverbrauch: 6,5 l / 100 km (kombiniert); 8,8 l / 100 km (innerorts); 5,3 l / 100 km (außerorts); CO2-Emissionen: 155 g / km; Klasse: Euro 4; Plakette Grün; Preis: 18.460,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400 307CC – Cabrio - Automatik, EZ: 05/2004, 79‘ km, 100 kW (136 PS), Schwarz, Klima, Leder, ZV, El. Fensterheber, Servo, ABS, ESP, Navi, Sitzheizung, Satz Winterräder auf Felgen, ComfortPaket, Radio-CD, Leichtmetallräder, ESP, Außenspiegel elektr. verstellbar, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbag, Plakette Grün; Preis: 11.990,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400

VW VW Polo (blau), Bj. 2003, Benziner, Euro 4 Kat, TÜV 02/11, Klima, VB 4500 €, 0176/21167324 SU. VW PKW/Bus, ab Bj. 91, jd. Zust.,24Std./Wo. Fa. 089/35062598 SU. VW PKW/Bus, ab Bj. 91, jd. Zust.,24Std./Wo. Fa. 089/55135766 SUCHE VW PKW/BUS, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., T. 089/89328547 SUCHE VW ab Bj. 88, jd. Zust., a. Sonn-/Feiert.,Fa. T. 089/97890365 Golf 4, Bj. 99, Klima, ESSD, WR, blau, VB 3499 €, 0173/5701135 T4 2,4 D, Pritsche, EZ 94, 3 Sitze o. TÜV, VB 1.490 € Tel. 0817617914

Renault

Mercedes

Kfz-Ankauf

I20 1,2 Comfort - Klima, Bj: 05/2010, 57 KW (78 PS), 5' km, silber, ABS, 6 x Airbag, RadioCD, MP3-fähig, El. Fe., Nebelscheinwerfer, Servo, Zentralverriegelung mit Funk, Preis: 9.990,- €, AH Thaller, Tel: 08931207400

SU. RENAULT PKW/BUS ab Bj. 98 Ihr Auto ist mehr wert! Zahle SUCHE ALLE MERCEDES, 24 Std. 24 Std./Wo. Fa., T. 089/35062598 HÖCHSTPREISE in BAR für PKW, /Wo. Fa., Tel. 089/35062598 LKW, Busse, auch Unfall, KFZ-Fa., Modus Cite, 75 PS, BJ ’05, 4 WR, Tel. 089/82087287 o. 0171/4911419 Su. MERCEDES T. 089/97890365 37.000km, blau, Radio/CD, Klima, Bordcomp., TÜV 03/12, VB 5.400,-, SCHROTT AUTO ENTSORGUNG, SUCHE MERCEDES alle Typen, 24 Tel. 089/7912910 KOSTENLOSE ABHOLUNG, 24 Std./Wo., Fa., Tel. 089/89328547 Std-Service, Tel. 0176/62385687 Renault Twingo, Faltdach, 1.2 SUCHE ALLE MERCEDES, 24 Std. 58 PS, 2001, schadtstoff. D4, 123’ Autohaus sucht laufend gepfl. /Wo. Fa., Tel. 089/55135766 km, silbermet., el. Fensterh., Servo Pkw bei sof. Barauszahlung. Auto + ZV + Kuppl. neu am 16. 7.2010, S.H. Tel. 089/66653314 4 x Airbag, 3 tür., TÜV + AU 12/10, 1700,- €, 0176/50067560 Mchn *ALTAUTO - Abholung* ab 50,€ Ankauf v. gepflegten FahrzeuSUCHE OPEL PKW/Bus, 24 Std./ gen. AUTO-YILDI.de T. 089Wo.,ab Bj. 94, Fa. T. 089/55135766 13013400 Corsa C 1,2, 55 kw, Starsilber, Bj. 4/2002, TÜV/ASU 4/12, 1. Hd., Saab 9.5 3,0 TiD V6 Sportkom- Kaufe bar alle Autos f. Export bi, Diesel, 5-tür., schwarz, EZ 06/03, a. Unfall, Fa., T. 089/54781991 27000km, VB 3800.-, Tel. 584379 177 PS, 150 TKM, TÜV 11/11, BordVectra Kombi B 2,0, 136 PS, EZ comp., el. FH, Klima, SR u. WR auf ! Sofort Bargeld ! wolhans.de, 4/98, Autom., Klima, Sitzhzg., 4 Alu - neu, Zusatz-Hzg., R/CD, Mul- Fahrzeugpfandleihhaus. Wir beleiAirbag, Scheckh., 2. Hd., TÜV/ASU tifunktionslenkrad, Dachreling, el. hen jd. Fahrzeug, Tel. 089/3142061 4/11, kein Rost, orig. 156 tkm, gt. Wegfahrsperre, Kofferraumabdg., Zust., VB 2650 €, T. 0176/24774967 Airbags, ESP, ABS, VB 5800,- €, T. Opel 88-94 Tel. 0179-4567949 0176/23172308 mehr-wissen-id.de Autoexportfirma kauft Autos SU. OPEL PKW/BUS, ab Bj. 93, jd. ID:1170 aller Art: PKW, Jeep, Busse, TransZust., 24h/Wo., Fa. T. 089/89328547 porter, Zustand egal, auch Unfall / Motorschaden. Barzahlung, Tel. 089/69303373 od. T. 0174/3150315 SU. SUZUKI, ab Bj. 96, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa. T. 089/35062598 Ankauf Mercedes, VW, Opel u. Audi, deutsche, seriöse Kfz- Firma, Tel. 089/13060646.

Sonata 2,0 GLS, Bj: 02/2003, 96 KW (131 PS), 2. Hd., 90' km, Dunkel-Grün, Klima, Airbags, ABS, Servo, el. Fe., Alu, RadioCD, ZV, Servo, Alarmanlage, el. Außenspiegel, Preis: 4.490,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400

Kaufe alle Abschleppwagen, Aygo Cool, schwarzm. 5t, 7’ Anhänger, Tel. 0162/5679934. km, EZ 9/08, 7.940,-, 089/3146703 Wir kaufen jedes Auto, Zustand SU. TOYOTA, ab. Bj. 88, jd. und Bj. egal ohne Gewährleistung, Zust., 24 Std/Wo. Fa., T. Abmeldung und Barzahlung er089/35062598 folgt sof., Fa. T. 0152/53264742

Hyunday

ADAC-Gebrauchtwagencheck: BMW 318

(0,14 €/Min., Festnetz dt. Telekom*)

Fox 1,2 Klima Neuwagen - sofort lieferbar, 40 KW (54 PS), 0' km, Schwarz, Pollenfilter, el. Fe., Fahrer-, Beifahrerairbag, ABS, Servo, ZV, Funkfernbedienung, Fahrersitz höhenverstellbar, Geteilt umlegbare Rücksitzbank, Umweltdetails: Kraftstoffverbrauch: 6 l / 100 km (kombiniert); 7,7 l / 100 km (innerorts); 5 l / 100 km (außerorts); CO2323C § neu, AB, ABS, Alu, SV, ZV, € 1.111 Fa.0179/1444770 SU. RENAULT PKW/BUS, ab Bj. 95, Emissionen: 143 g / km; Klasse: Euro 4; Plakette Grün; Preis: jd. Zust., Fa. Tel. 089/89328547 10.990,- €, AH Thaller, Tel: 089Twingo 97, 1. Hd., § neu, AB, 31207400 Brems. neu, € 1.111,-, Fa. SUCHE Mercedes, aller Art, je0179/1444770 der Zustand, Fa., T. 089/54781991

Mazda

Sie suchen eine Limousine der klassischen Bauart? Nicht zu ausladend, zwar komfortabel, aber keineswegs träge? Dann ist der BMW 318 Ihr Auto. Nachteil: Das hohe Preisniveau. Weil die Baureihe den Massengeschmack punktgenau getroffen hat und obendrein in punkto Zuverlässigkeit brilliert, darf man auf dem Gebrauchtwagenmarkt selbst für ältere Exemplare einiges hinblättern. Gut jedoch für Gebrauchtwagencheck-Gewinnerin Christina Berthold. Noch ist sie sich nicht sicher, doch sie spekuliert damit, ihren BMW 318, Baujahr 1998, Kilometerlaufleistung 130 674, möglicherweise in nächster Zeit zu verkaufen. Der Nachbesitzer jedenfalls dürfte sich die Hände reiben: Beim ADAC-Gebrauchtwagencheck fällt der BMW lediglich durch einige Gebrauchsspuren auf, und die Scheinwerferlampe vorne rechts kann mit der automatischen Höhenverstellung nicht mehr reguliert werden. Insgesamt ist das Fahrwerk des Klassikers aus Bayern auch nach heutigen Maßstäben immer noch top, komfortabel mit langen Federwegen, dabei höchst präzise im Handling und unproblema-

5,–

gültig vom 21. 7. 2010 bis 31. 8. 2010

Öffnungszeiten: Mo. – Fr., 8 – 18 Uhr. Sa. nach Terminvereinbarung

SUCHE Audi, jd. Zust., 24 SU. Citroën, PKW/BUS, ab Bj. 98, Std./Wo., Fa., Tel. 089/54781991 24 Std./Wo. Fa. T. 089/35062598

Audi A4 Cabrio, Delfingrau met. 2007, 34.000 km, 26.000 €, Tel. SUCHE AUDI ab Bj. 88, jd. Zust., 24 Std./Wo., Fa., T. 089/35062598 0162/4808318

■ Bei Panne oder Unfall

SUCHE BMW, Fa., T. 54781991

Citroën Audi

Wichtige ADAC-Telefonnummern auf einen Blick

Atos silber-grau, EZ 6/03, PS 58, TÜV/ASU neu, 59000 km, Klima, el. Fensterh., 5 tür., 2. Hd. s. gt. Zust., VB 4000,- €, Tel. 089/ 6517971 Getz 1,2 Klima - Neuwagen sofort lieferbar, 49 KW (67 PS), 0' km, Rot, Radio-CD, MP3-fähig, Lederlenkrad, el. Fe., Fahrer-, Beifahrerairbag, ABS, Servo, ZV, Color, Gepäckraumabdeckung, Fahrersitz höhenverstellbar, Get. umlegbare Rücksitzbank, Umweltdetails: Kraftstoffverbrauch: 5.5 l / 100 km (kombiniert); 6.9 l / 100 km (innerorts); 4.7 l / 100 km (außerorts), CO2-Emissionen: 130 g / km; Klasse: Euro 4; Plakette Grün; Preis: 9.990,- €, AH Thaller, Tel: 089-31207400

Opel

Saab

Suzuki

Toyota

Lust aufZeit, Urlaub? Ticket-Vorverkauf für die Erlebnismesse f.re.e 2009, die neue C-B-R,Sie vomIhr 26.2.–2.3. exklusiv beim ADAC • Bestellhotline: 089/5195-123 Spart Geld und Nerven: Der ADAC-Zulassungsservice. Lassen Fahrzeug vom Club anmelden. Infos unter 089/ 51 95-222.


Mittwoch, 21. Juli 2010

Das Münchner Auto-Forum 23 Schrott-Autos Unfall-Autos Ankauf – Abholen – Abmelden

Firma KROHER Tel. (0 89) 8 63 39 75

9 – 18 Uhr

Seriöse Firma kauft Autos aller Art für Inland-Export Japaner auch, Zustand egal, zahlen sehr gut in Bar, 24 h, Tel. 089/51727626 oder 0173/1646550

Kaufe Wohnmobile 4216870

Übertragung von Verkehrsinformationen

Opel A 88-94 Tel. 0179-4567949 PRIVAT SUCHT AUDI, BMW o. VW ab BJ. 96, TÜV, Km, Zustand egal. Tel. 089-321219747

Kfz – Verschiedenes

Kaufe alle Arten v. Fahrzeugen Anhängerverleih, Tel. 70009000 f. Im-/Export, auch m. Unfall, Motorschaden, hohe KM, zahle sofort Neu 0 km Motorr. 125 cm/3+2 i. bar, a. Sonn-u. Feiertage, Firma, Superrennmasch. 01759483673 T. 704883; 54217959; 0172/8613407 ANKAUF aller Fahrzeuge jedes Baujahr f. Export, auch Unfall, TÜV-fällig, Motorschaden, Schrottautos mit / ohne Motor! Kostenlose Abholung, zahle Bestpreis! Auch sonn- u. feiertags! KFZ-Fa. Tel. 0162/5679934

Freistaat testet neue Wege

0481/

Wohnwägen/ Wohnmobile

Kaufe Wohnmobile 04830/409

Suche Wohnwagen auch vom Campingplatz und auch ohne TÜV. Übernehme kompletten Abbau vom Standplatz Tel. 0175-9724926 Kaufe Stapler aller Art, land- o. 08681-4715904 wirtschaftl. Fahrzeuge (Traktor, usw.), Container, Baumaschi- Barankauf a. Wohnmobile + Wowa Fa.  08 00 / 186 00 00 (gebührenfrei) nen, auch Unfall, Schrott, defekt, kostenl. Abholung, zahle sofort, bar, Bestpreise, Fa. T. 0162/5679934. 4 x original VW Alufelgen 5 Kaufe jd. Toyota u. japanische Loch, Dunlop SP Sport, 205/55/R16, Autos/Busse jedes Baujahr, auch 90%, 300,- €, T. 0176/50067560 Mchn Schrott! Fa. Tel. 0162/5679934

Reifen

Kaufe Wohnwagen, Wohnmobile, auch Unfall, Schrott, defekt, kostenl. Abholung, zahle sofort, bar, Bestpreise, Fa.T. Kaufe Motorräder! T. 6084488 0162/5679934. BMW F 650 GS, 37 kW, 21 tkm, Echter Münchner kauft PKW u. EZ 6/04, schwarz, TÜV 3/11, ABS, Busse ab Bj. 87 immer erreichb., Heizgr., Handprotektoren, hohes Windschild, Motorschutz, Steckdoauch Sa. + So., Fa. 0160/3881288 se, H+S-Ständer, Kofferträg. li + Wir kaufen jedes Auto! Wir re., Scheckheft gepfl., Gge-Fzg., 1a zahlen die besten Preise! So- Pflegezust., Unf. frei, Ber. hi. neu, fort Bargeld, sofort Abholung, Kette neu, uvm VB € 4.695.- VB sofort Abmeldung, Tel. Tel. 0174/3110929 089/41876228 Bastler su. defekte Motorräder Autoankauf, Barzahlung T. auch Roller, Fa. T. 089/37499180 089/51870981 od. 0174/3150315 Roller, Marke Derbi, 50 ccm, www.mogst-dei-auto-verka- neuwertig, mit Gepäckträger, fa.de, dt. seriöse Fa., T. schwarz/gelb/blau, für 2 Pers., Autom., Bj. 2005, ca. 4600 km, NP 0172/8214550. 1840,-, VB 1050,-, T.08441/499056 Kaufe Fahrzeuge aller Art, 24 *Roller & Quad/Service & VerStd. /Wo., Fa. Tel. 089/89328547 leih* NEUFAHRZEUGE Verkauf ab Kaufe alle Autos ab Bj. 92 f. Ex- 998,- € Funmobil-Rent.de T. port, zahle bar - Bestpreise! TÜV- 089/13013400 mehr-wissen-id.de fällig, viele KM, Fa. T.089/97890365 ID: 1080

Motorräder

München · Aktuelle und genaue Verkehrsinformationen können einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und zur effizienteren Abwicklung des Verkehrs leisten. Der Freistaat Bayern engagiert sich deshalb seit vielen Jahren im Bereich der Verkehrsinformation. Unter anderem wurde 2006 die Verkehrsinformationsagentur Bayern (VIB) gegründet. Die VIB sammelt alle relevanten Informationen in einem System, bereitet diese qualitativ hochwertig auf und verbreitet die Informationen. Darüber hinaus nimmt der Freistaat auch an Forschungsprojekten teil, in denen neue Technologien entwickelt und getestet werden. Im EU-geförderten Forschungsprojekt COOPERS beteiligt sich die Bayerische Straßenbauverwaltung gemeinsam mit der österreichischen ASFINAG und der italienischen Autostrada del Brennero an einem Testfeld für neue Übertragungswege von Verkehrs-

informationen. Die aktuellen Inhalte der Verkehrsbeeinflussungsanlagen, wie angeordnete Höchstgeschwindigkeiten, Stauwarnungen etc., werden in speziell dafür ausgestattete Fahrzeuge via Infrarot-Sendebox übertragen, um den Fahrer zwischen den Anzeigequerschnitten an die gültige Höchstgeschwindigkeit zu erinnern und z.B. vor Stau zu warnen. Außerdem wird ein Baustellen-Warnleitanhänger mit einer Infrarot-Sendebox ausgestattet. Hierdurch können die heranfahrenden Fahrzeuge direkt vor einer Tagesbaustelle gewarnt werden. Hiermit wird auch die Arbeitssicherheit der Arbeiter vor Ort erhöht. Als wichtigster Testfall wurden in Kooperation mit Bayern Digitalradio, dem Institut für Rundfunktechnik, der VIB und BMW die Übertragung von Verkehrsmeldungen über den digitalen Rundfunk (DAB) eingerichtet. Alle Informationen, die auch im Internet unter

www.bayerninfo.de abrufbar sind, wie z.B. Staumeldungen, Baustelleninformationen oder Wetterwarnungen, werden in das neue Format TPEG überführt und über die bereitgestellten Sender ausgestrahlt. TPEG erlaubt gegenüber dem bisher in vielen Navigationssystemen verwendeten Format TMC eine deutlich genauere Verortung und erweiterte Inhalte der Meldungen. Die ersten COOPERS-Testfahrten wurden Mitte April auf der A9 zwischen dem Kreuz München-Nord und dem Kreuz Neufahrn von der Zentralstelle Verkehrsmanagement bei der Autobahndirektion Südbayern durchgeführt. Bis Ende Mai folgen weitere Testfahrten und Systemtests. Das Projekt dient dazu, die Markteinführung neuer Technologien in der Verkehrsinformation weiter voranzutreiben und die Verbreitung von Informationen aus den Systemen der Straßenbauverwaltung zu unterstützen.

Abkürzungen im Automarkt ABS = Antiblockiersystem AHK = Anhängerkupplung ASR = Anti-Schlupf-Regelung ATM = Austauschmotor Asp. = Außenspiegel Alu = Alufelgen CD-W. = CD-Wechsler Col. = Colorverglasung e.FH = elektrische Fensterheber e.Asp. = elektrische Außenspiegel e.SD = elektrisches Schiebedach ESP = Elektr. Stabilitäts-Progr. Extr. = Extras EZ = Erstzulassung FW = Fahrwerk GD = Glasdach GHD = Glashebedach HeWi = Heckwischer i.A. = im Auftrag

JW Kat. KD KHD met. NS NP Rad. RC RCD SHD SSD VB VFW WA WDG WiWa ZV §

= Jahreswagen = Katalysator = Kundendienst = Kurbelhebedach = Metallic-Lackierung = Nebelscheinwerfer = Neupreis = Radio = Radio / Cassettenrecorder = Radio/CD-Spieler = Schiebehebedach = Stahlschiebedach = Verhandlungsbasis = Vorführwagen = Werksangehöriger = wärmedämmendes Glas = Wischwaschanlage = Zentralverriegelung = TÜV

Jetzt auch auf Englisch Neuauflage Broschüre »Radverkehr in München«

München · Die Broschüre »Radverkehr in München« ist jetzt in ihrer dritten Auflage erschienen. Es werden darin die Leitlinien und Einzelmaßnahmen der Radverkehrsförderung in München dargestellt und die Entwicklung des Radverkehrs anhand aktueller Zahlen aufgezeigt. Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung hat die Broschüre gemeinsam mit dem Baureferat, dem Kreisverwaltungs-

Dt. Fa. kauft unfall- u. ge- Roller CPI Oliver City (Oliver brauchte Kfz aller Art, sofort bar, Sport), EZ 5/07, 900 km, 49 ccm, 45 24 h, Sa. u. So., Tel. 089/31981495 km/h, Top-Case, Helm, VB 990 € versichert bis 02/2011, Tel. 0179/ Wir kaufen jedes Auto, (Unfall, 2432562, mehr-wissen-id.de ID: Motorschaden, usw.) ab Bj. 96, oh- 1180 ne Gewährleistung, Sofort Barzah! Sofort Bargeld ! wolhans.de, lung, Fa. T. 0176/24987759 Fahrzeugpfandleihhaus. Wir beleiKaufe jd. Baujahr, jd. Bus, Un- hen jd. Fahrzeug, Tel. 089/3142061 fall, TÜV-fällig, Schrott. Alle Marken, auch Japaner! Zahle Kaufe alle Motorräder, Roller, Bestpreise, Kostenl. Abholung! kostenl. Abholung, zahle bar, 24h erreichb. (SMS) Tel. sofort, Bestpreise, auch Schrott, Unfall, defekt, Tel. 0157/71479280. 0162/5679934. Fa. Höcht kauft Ihr Fahrzeug auch Unfall- u. Totalschaden T. Roller (Mazda) blau 800,- €, T. Neuauflage: »Radverkehr 089/3131491 0162-3296073 o. 08142-4107225 in München«. Foto: Stadt

referat und dem Referat für Gesundheit und Umwelt überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Stichprobenerhebungen zeigen, dass über 70 Prozent der Münchner RadlerInnen mit der Radverkehrsinfrastruktur sehr zufrieden oder zufrieden sind. Damit noch mehr Menschen vom Auto auf das Rad umsteigen, sollen in den nächsten Jahren vor allem Lücken im Radverkehrsnetz geschlossen, komfortable Abstellplätze in Stadtteilzentren und an U- und SBahnhaltestellen geschaffen sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit umgesetzt werden. Unterstützend dazu macht die Fahrradkam-

pagne Lust aufs Radfahren und fördert bei den Radlerinnen und Radlern das Bewusstsein für ein verkehrssicheres Verhalten. Anlässlich der internationalen FahrradFachkonferenz »Velo-city« im Jahr 2007 kamen die ersten beiden Auflagen heraus. Die Broschüre wendet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger und an Fachleute im In- und Ausland, daher sind die Texte nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch verfasst. Die Broschüre kann über das Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Plantreff, Blumenstraße 31 bezogen oder im Internet unter www.muenchen.de/ plan heruntergeladen werden.

Der ADAC in Ihrer Nähe ADAC ServiceCenter und Reisebüro München-West Ridlerstraße 35, 80339 München, Tel. 089/51 95-334, Fax 50 45 18 adac-muenchen-west@sby.adac.de Mo-Fr 8.30-18.00 Uhr, Sa 9.00-12.00 Uhr

ADAC ServiceCenter und Reisebüro München-Mitte Sendlinger-Tor-Platz 9, 80331 München, Tel. 089/54 91 72-0, Fax 54 91 72-44, adac-muenchen-mitte@sby.adac.de Mo-Fr 9.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-14.00 Uhr

ADAC ServiceCenter und Reisebüro München-Nord Frankfurter Ring 30/Ecke Knorrstraße, 80807 München Tel. 089/35 04 08 37, Fax 350 71 22, adac-muenchen-nord@sby.adac.de Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-12.00 Uhr

ADAC ServiceCenter und Reisebüro München-Ost

Reinklicken. Rausholen.

wochenanzeiger.de/ 60Jahre/ Klicken Sie bei www.wochenanzeiger.de rein und holen Sie sich täglich rund um die Uhr die gewünschten Infos raus.

Elsässer Straße 33/Ecke Orleansstraße, 81667 München Tel. 089/448 87 31, Fax 448 33 74, adac-muenchen-ost@sby.adac.de Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-12.00 Uhr

ADAC Kfz-Prüfzentrum München Ridlerstraße 35, 80339 München, Tel. 089/519 51 88 pruefzentrum@sby.adac.de Mo-Fr 8.00-12.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

ADAC ServiceCenter und Reisebüro Dachau Münchner Straße 46a, 85221 Dachau Tel.: 08131/36 85 60, Fax: 36 85 68, adac-dachau@sby.adac.de Mo-Fr 9.00-12.30 Uhr und 13.30-18.00 Uhr, Sa 9.00-12.00 Uhr

Das sichere Urlaubsauto So verstauen Sie Ihr Gepäck richtig Für den perfekten Urlaubsspaß soll es an nichts fehlen. Also wird das Auto voll gepackt: Reisekoffer, Schlauchboot, Blasebalg, Boccia-Spiel, Sonnenschirm, Limonadeflaschen und was man sonst noch so braucht. Doch was passiert, wenn es zu einem Unfall kommt? Schon ein harmloser, zwei Kilogramm schwerer Autoatlas auf der Hutablage wird dann mit dem 50-fachen seines Eigengewichts durch den Fahrzeug-Innenraum katapultiert. Noch verheerender ist die Wirkung, wenn die schweren, ungesicherten Teile ins Rutschen kommen. Der ADAC hat es einmal ausprobiert und einen Frontalaufprall in seiner Crashanlage mit einem voll gepackten Urlaubsauto simuliert. Das Ergebnis ist Dachträger bieten Sicherheit beim Fahrrad-Transport. Allerdings sollte man nur Mo- schon bei Tempo 30 fürchterlich: Die Reidelle wählen, bei denen der Grundträger fest mit dem Dach verschraubt werden sekoffer werden zu Dampfhämmern, die Sonnenschirme zu gefährlichen Spießen kann, empfiehlt der ADAC.

nicht den Abflug machen. Ist Ladung an Bord, gilt für Kombis und Limousinen gleichermaßen: Wenn im Fond niemand sitzt, Schweres Gepäck nach sollten Sie die hinteren Sicherheitsgurte über Kreuz schließen. Das verbessert die unten Stabilität besonders geteilter Lehnen und Grundsätzlich gilt: Je tiefer alles liegt, debietet zusätzlichen Schutz, der nichts kosto besser! Alles, was innen nicht benötigt stet. Nach dem Beladen des Autos sollten wird oder sicher verstaut werden kann, der Reifenluftdruck nach Betriebsanleitung gehört in den Kofferraum. Die schweren erhöht und die Scheinwerfer nachjustiert Sachen nach unten, die leichteren Gegenwerden. Sie könnten sonst den Gegenverstände nach oben. Schwere Lasten sollten kehr blenden. Bei Xenonscheinwerfern so dicht wie möglich an die Rückenlehne, oder einer Niveauregulierung stellt sich um die Durchschlagskraft gering zu halten. die Leuchtweite bei beladenem Auto Viele Kombis haben Verzurr-Ösen, an deselbsttätig ein. nen die Ladung unbedingt gesichert werden sollte. Dazu eignen sich Spanngurte. So werden Fahrräder Ist alles gut gesichert, decken Sie die Larichtig transportiert dung mit einer Decke, einer Plane oder einem Netz ab, damit die leichteren Stücke Für den Transport von Mountain-Bikes und die Limonadeflaschen zu SplitterBomben. Was sollten Sie also beachten?

oder Trekking-Fahrrädern gibt es eine große Auswahl an Dach- und Heckträgern. Beim Kauf eines Dachträgers sollte man nur Modelle wählen, bei denen der so genannte Grundträger fest mit dem Autodach verschraubt werden kann. Keinesfalls darf die zulässige Dachlast von in der Regel maximal 50 Kilogramm überschritten werden. Vorteile eines Heckträgers sind die schnelle Montage und der geringere Luftwiderstand, dafür drohen Schrammen und Beulen an Lack und Karosserie. Kurz vor Fahrtantritt und nochmals beim ersten Pausenstopp unbedingt alle Befestigungspunkte sorgfältig kontrollieren und nötigenfalls nachziehen. Fragen zur Ladungssicherung beantworten die Technik-Experten im ADAC-Prüfzentrum München, Tel.: 089/ 51 95 – 177, E-Mail: technik@sby.adac.de.

Lust aufZeit, Urlaub? Ticket-Vorverkauf für die Erlebnismesse f.re.e 2009, die neue C-B-R,Sie vomIhr 26.2.–2.3. exklusiv beim ADAC • Bestellhotline: 089/5195-123 Spart Geld und Nerven: Der ADAC-Zulassungsservice. Lassen Fahrzeug vom Club anmelden. Infos unter 089/ 51 95-222.


24

Verschiedenes Tel. 089/3 15 28 67, Fax 089/31 56 26 64

Parkett, schleifen/versiegeln auf umweltfrdl. Wasserlackbasis, Fa. Urban 0171/3675475

• Gartenpflege • Garten-Neu- u. Umgestaltung • Bepflanzung • Bäume- u. Heckenzuschnitt • Pflaster- u. Terrassenplattenverlegung • Zäune • Gartenabfallentsorgung • Häckselarbeiten

Lager Auflös. v. Priv alles mögl.masch.usw 01759483673

Garten- u. Landschaftsbauarbeiten Dötzer

Verschiedenes Feuchte Keller ABDICHTUNG Feuchtigkeitsschäden www.max-sommerauer.de Tel. 0 89/42 71 52-10 · Fax -19

Dachrinnenreinigung seit ü. 20 Supermarkt gute Lage in Mün- Jahren, Fa. Keller 6011977 chen (Schwabing) mit Backshop, Feinkosttheke umständehalber bil- Besondere Feier? Besondere Location! Geburtstag, Hochzeit, lig abzugeb., T. 0160/7812109 priv. Weinprobe, Firmenveranst., Fliesenarbeiten, Badsanierung etc., www.haller-wein.de, Tel. 08086/9496600 Altbausan., Fa. Tel. 1494269 Hand in Hand Handwerker Renovierungen Tel. 14346507

HEIM & HAUS

1x Opern-Abo Mü., 2010/2011 G.M. Baumfällung-Sonderpreis Parkett, 8. Rh mi, abzugeben. Tel. für Baumschnitt, Fällung, Baumstumpfentf., Entsorgung. Angebot 089/362845 u. Anfahrt frei, Tel. 089/343397 Erfahr. Maler freut sich auf Ihren oder 87129285 Anruf! Tel. 0162/8007869 Umzugskartons T. 08142/16254 www.die-baumexperten.de, Problemfällung, Gartenpfl., Wur- Schreiner-/Elektrikergeselle erzelstockfr., Heckenschnitt, Abfuhr, led. Montagen/Rep. Lampen, Garzuverl. u. preisw., Fa. Lachner dinen, Küchen, Möbel, TV, ISDN, 089/90059770 Tel. 0179/1753054

• Markisen • Vor- u. Terrassendächer • Dachfensteraustausch • Wintergartenbeschattung • Rollläden, auch asymmetr. • Dachfensterrollläden • Garagentore • Fenster, Haustüren

Möbelschreiner f. individuelle Gartenhelfer 0160/95123596 Wünsche, T. 0160/94582975

Verkauf direkt ab Werk

Telefon 0 81 33 / 90 78 73 0 89 / 58 96 69 88

Parkett/Ökoprodukte, Urban Fa. 08021/9182, 0171/3675475 Führerschein weg od. Fahrverbot ? Ich kann Sie fahren - Tag und Nacht, 0160-4027356 Markisen, billig, Fa. T. 7934983

1A Entrümpelungen u. Haushaltsauflösungen zu fairen Preisen. Berat. u. Besichtig. kostenlos. Malern, Tapezieren, Bodenbele- Verwertbares wird angerechnet. ge, Renovierung, Fliesen, Fa. Tel. Fa. Winklmaier 089-45461411 7602447, 0173/3510450 Entrümpeln & Whg-Auflösung Entrümpelungen aller Art zum günst. Festpreis, Fa. 089-402224 Festpreis besenrein 089/8645125 FA. HIN & WEG Entr./Umz. ab 15 Entrümpelungen Wohnungsauf- € Nachlässe, Festpreis, Anrechn., lösungen 0179/2943744 schnell sauber preiswert Tel. 35464545 mobil 0179-3218585 Badsanierung: Ein kompl. Bad ab 3.500,- € Qualität z. kl. Preis. Wir führen aus: Gas, Wasser, Heizung, Fliesen, Maurer Elektro, Umbau Badew. auf Dusche; Fa. Poltinger, Kl. Malerfirma 31402690 Tel. 089/ 69370393 Malerbetrieb Whg. 50 m2/weiss/ Kostenl. Abhol. v. Möbeln u. 270 €, Tel. 0160/96679977 Haushaltssachen, 0160/4577989 Lehners-Nähmasch.-Kunden: Baumfällungen, Fa., T. 7233221 Rep. i. Hs., alle Fabrikate, 3161506 Laminat/Parkett T. 51009810 Parkett verlegen/schleifen, Bäume fällen a. schwierige, Ab- Treppen renov./schl., schnell fuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, günstig - sauber T. 0171/4535758 Pflasterarbeiten. H. Gruber 089Parkett schleifen, versiegeln ab 4704233 www.baum-faellen.de € 12,- Mei.-Fa. 0171/9006783 Gü. Fensterreinig. 0171-8113253 Sämtl. Malerarbeit. Fassaden m. Gü. Teppichreinig. 0171-8113253 Gerüst. Fa. Tel. 31232792 Entrümpelungen & Haushaltsauflösungen seit 15 Jahren · Fa. Lübcke % 4 70 68 30

Handwerker

Umzüge & Transporte Entrümpelungen!! T. 24404872

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Erotik/Massagen

Bayrischer Fliesenleger, zuverl., ordentlich, schnell u. günstig, Tel. 08124/443449 T-Massage, Hausbesuch, 2 Std. privat, ab 17 h, T. 0172/1818681 Bauarbeit./Haus-Wohnungsrenov., Fa. T. 089/46147860 Su. Girl f. Fotos, 08141/7453 Bäume fällen, Wurzelstock frä- Blonde Sie, 39, besucht Ihn. Tel. sen, Fa. Rippl T 089/433548 0176/53033993 Laminat, Parkett u. Schleifen, Suche nette natürliche Frau Renov., preisw., T. 0162/4034741 zum verwöhnen durch eine gekonnte Massage. Bin 42 / 178 WC-Badrenov,Fa.0173/4294527 schlank, Tel. /SMS: 0151/17792579 Fliesenleger- Natursteinleger Tantramassagen, sinnlich und lieDACHRINNENREINIGUNG, Dacharbeiten, Zuschneiden u. Fällen v. bevoll, Tel. 0176/21190854 Bäumen, Fassaden-/Spengler-/ M E L I N A V I P M A S S Maurerarbeiten, ARBEITSBÜHNEN, Fa. Bogenrieder, Tel. 0170/3018836 T. 0157/83698115 GAS + WASSERINSTALLATION Er mass. Ihn T. 0176/29669619 Umbau - Sanierung - Rep. Service Armaturenerneuerung, Notdienst Silvia bes.gü. T. 0151/18982707 Fa. Voigtmann, Tel. 089/843408 Herr su. geile Dame T. 51086301 Laminatleger 8 €/m2, Parkettverleg. 11 €/m2, Firma 0176-65286608 Sinnliche Mass. 0162/1741425 Maler su. Auftr. 0151-11958643

Maler su. Aufträge 0179-7208609 Diskret ab 8h T. 0151/28080280

Renov.arb. A-Z 0176-21605310 Heizung-Sanitär-ReparaturSchnelldienst. Fa. Ohnesorg Meis- Wer braucht Hilfe bei PFLASTERterbetrieb, Mü-Süd, Tel. ARBEITEN? Tel. 08771-1628 0176/20477696 www.wurzelstock-fraesen.de MAP Altbausanierung, Keller- Tel. 0172-8515552 trockenlegung, Umbau, Abdichtung/Schimmelbeseitigung, Fachbetrieb für Wärmedämmung. Tel. 089/46147860 www.map-bausaZaunbau- u. Rep. T. 334265 nierung.de

Entrümpelung, Kl.transporte Tel. Wer fährt jd. Sa./Mo./Do. um 5 0157/82393746 Uhr nach Bozen? Su. Mitfahrgelegenheit. Tel. 0172/8678751 Entrümpel. + Whgs-Auflösung schnell u. sauber, günstige FestSuchmaschinen-Ranking verpreise, Ihr Anruf lohnt sich, auch bessern? Profis helfen bei Google Sa./So.,Fa. 089/23523603 Dachdeckermeister, sauber und Plattenverlegung, Asphaltieund Co nach oben zu kommen. rung Fa. Wimmer, Tel. günstig, Tel. 089/6903582 Tel: 0162/2564754 08171/20657 UMZÜGE VON A-Z – KÜCHENMONTAGE Dachspenglermeister, kleine Webseiten und Onlineshops UMZUGSHELFER - ENTRÜMPELUNGEN Pflaster- Platten- u. NatursteinArbeiten, gü., Fa., T. 6903659 inkl. Onlinemarketing und Gookurzfristig - preiswert - schnell arbeiten, Terrassenbau, Gartengle-Optimierung von Web-Profis. www.umzug0.com · umzug0@gmail.com gest. kurzfr., Tel. 0172/5853446 o. Maler TOP-Pr Fa. 0173/7814599 Tel. 0 89/74 56 43 70 - 0160/1 63 05 23 Tel: 0162/2564757 089/3153703 oder 0176/701112 70 Elektromeister T. 0172/8964888 Spenglermeister übernimmt Holz-/Metallzaun, Fa., Spenglerarbeiten, kl. Dachsa- Fa. Münchn. Umzugsprofis nierungen u. Dachreparaturar- Transp. Nah & Fern, Seniorenumz., Bodenleg., Parkett Schleif. gü. T. 38591235 Laminat/Fertigp., Fa. 67907652 beiten. T. 0177/2932934 Montage, Entrümp., T. 51664411 Gartenpflege/Bau, Fa. Pflaster- u. Asphaltarb., Fa. Umzugsprofi mit Montage, Ent- Erf. Handwerker renov. Ihre T. 38591235 Stroh, T. 08171/999585 o. rümpelung Fa. T. 089/7851544 Wohnung T. 0177/8682903 Garten u. Landschaftsbau hat 0173/6807617 Umzüge u. Entrümpelungen ab Badrenov., Heizungsinstallati- noch Termine frei, Fa., 7233221 Clown-Zauberer-Bobby.de ! ! 15 € / Std., Fa. Koch, schnell u. sau- on, Um-/Neubauten, EtagenheiErwachsenengeburtstag, Hochzeit, ber, T. 0151/50480514 od. zung, Fa. FICHTNER, Tel. Pflege u. gestalte Ihre GartenKindergeburtstag T. 08134/559696 089/97605077 anlagen. Fachmännisch u. preis089/97306780 günst. Fa. 08025/9970543 Wurzelstockfräsen T. Möbeleinlagerungen, Umzüge, Gartenplatten, Verbundpflas089/5808451 Fa. Tel. 089/58090425 . ter, Asphalt im Ber. d. Gartenanl. Hecke/Sträucher schneiden mit Entsorgung Tel. 0171-8067770 verlegen, Fa., T. 089/82088333 Malermeister/in, sauber, schnell Umzüge, Entrümpelungen, + reell Tel. 089/1417242 Sperrmüllentsorgung! Unsere Möbel- u. Gemälderestau. TRAUMGARTEN - Gestaltung Arbeiten werden zuverl. v. erf. Pflege, Fällung, Schnitt 36101138 Hemden nähen, Änd. T. 1231017 festangest. Mitarbeitern u. v. Wandmal., Fa. Jerie, T. 089/184340 Chef erledigt, Fa. R. Ziller, T. Abbruch, Abtransport u. Ent089/654274 Umzüge, sorgung von: Mauern, Bädern, Entrümpelungen Umzüge, Entrümpelung, ab 20,- Böden u. Decken, Aussenanla- Mann 46 j. sucht Frau für schöne gen, usw., Firma, Tel. 75079635 Euro/Stunde, Tel. 2021559 Stunden... Alter egal. Tel. Tel. 0173 / 3 98 35 19 Altbausanierung, Fliesen-/ 0176/78141288 Entrümpelungen, WohnungsMaurerarb. / Innenausbau von Filme GEBURTSTAGE (und sonst. auflösungen, SperrmüllentsorFeiern) in Top-Qualität (Digital, S- gung, Transportfahrten, De- deutscher Fach-Firma, Tel. Gebildeter Mann 57J, schlank VHS) ODER: Fremdmaterial wird montagen u. Abbrucharbeiten. 089/89197565 o. 0151/58501999, vielsprachig su. eine junge hübsche Frau bis 40J. ohne Kinder, professionell geschnitten, betitelt, Starke gepflegte und freundli- www.sanierung-in-bayern.de auch Asiatin, für Theater, Konzert, vertont etc., Tel. 089/6115812 che Männer. Alkoholfrei! Fa. Maurermeister saniert fachge- Essengehen, etc., Tel. 01746078250 Maurermeister übernimmt Ab- Lex, Tel. 089/75079635 . recht u. sauber, 089/88919775 Sie 64 J. s. gepfl. Partner bis 65 bruch-/Umbau- u. Sanierungsarbei- Umzüge, Transporte u. EntrümJ. T. 0151/22943346 Elektro Tremmel T. 78071838 ten, Tel. 08135/994120 pelungen, Möbelmontagen Entrümpelungen, Wohnungs- usw. durch geschultes Fachperso- Malereibetrieb übern. kurzfristig Er, 45 J., gutaussehend, su. nette auflösungen, Sperrmüllentsor- nal, seriöse Festpreisangebote, Fa. Malerarbeiten. Leerwhng. z. Son- Sie od. Paar f. gewisse Stunden, Lex, Tel. 089/75079635 Tel. 0151/10947138 gung, Transportfahrten, Demonderpreis, T. 802327 tagen u. Abbrucharbeiten. Starke Sperrmüllabholung gepflegte und freundliche Män- Seit 15 Jahren Fa. Lübcke % 4706830 Parkett Meisterbetrieb Fa. Wag- Lebensfreudige, flexible + neugierige Damen ab 60 Jahre f. inner, Tel. 494940 ner. Alkoholfrei! Fa. Lex, Tel. tensive Freizeitgestaltung ges. AnWohnungsauflösungen schnell, 089/75079635 günstig, Tel. 089/45453515 Malermeisterbetrieb, Wandan- ruf/SMS unter: 0151/27069737 Entrümpelungen, Wohnungsstrich ab 1,50 €/m2, Türen lack. ab Attr. ER, 44/185/80 geb. su. SIE auflösungen, Umzüge durch Umzüge Tirman, 3 Mann, 3 Std. 50,- € Tel. 267191, 0173/3692667 auch tags, Tel. 0160/3228681 Fachpersonal, Fa., T. 089/58090425 + LKW + Ab- u. Aufbau 149.- €. Jede weitere Std. 77.- €. Keine ver- Heizung - Sanitär - Fliesen, Bad Möbeleinlagerung, Miete: 8 steckten Kosten! 08441/4009618 kompl., Deutscher Meisterbetrieb, *Bentley-Fahrer, 43/185, attr. Manager, großzüg. Gourmet u. €/m3, Firma, Tel. 58090425 . 29,- €/Std, Tel. 089/773470 UMZÜGE/ENTRÜMPELUNGEN jeGenießer su. jg. SIE bis 30 für excl. Ansprechende Webseiten, der Art, alles incl. 089/7559097 Dachdeckerei & Spenglerei Restaurants, Boot, Spaß bei Wein günstig, ohne Folgekosten, Tel. Reinhardt GmbH - Meisterbetr., + Kerzen, feste Freundschaft, Sperrmüll-Express 14304052 0173/3519599 Tel./SMS 0178/8969155 Flachdach usw., T. 089/80072011

Gartenbau

Dr. Otmar Bernhard, MdL (CSU): Sehr herzlich gratuliere ich Ihnen zu 60 Jahren Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger! Das hohe Jubiläumsalter zeigt, welch Erfolgsmodell die Wochenanzeiger mit lokalem Fokus sind. Die einzigartige Mischung aus Anzeigen und Inseraten, aber auch aus vermeintlich provinziellen Nachrichten und Notizen aus der Stadtpolitik, dem Stadtteil und der Nachbarschaft machen meines Erachtens den Erfolg aus. Für die Arbeit eines Abgeordneten sind diese Wochenzeitungen unerlässlich, denn nur über diese und nicht über die Tageszeitungen erhält er verlässlich alle Informationen darüber, was die Menschen vor Ort wirklich bewegt. Für die nächsten 60 Jahre wünsche ich weiterhin alles Gute und allen erdenklichen Erfolg!

Bekanntschaften

Küchenmontagen, 0172/8526205

Christine Neubauer, Schauspielerin: Herzlichen Glückwunsch den Stadtteilzeitungen der Münchner Wochenanzeiger zum 60. Geburtstag. Ich schaue immer gerne rein, denn die wirklich lokalen Infos, die bekomme ich hier. Foto: Presseteam Thomas & Thomas

Fa.,

Tel. Sperrmüll-Notruf 0173/8137862

Viola sexy bes. T. 01520/7234219

Malerei, Fass. preisw., Streich- u. Frau aus Kenia (25 Jahre) sucht seriösen Mann zum Heiraten, Der Münchner Senioren-Um- Lackierarb., Fa., 089/702223 gerne auch älter. Tel: zugsdienst: Umzüge, KleintransFensterputzer Fa. T. 8418026 0162/3180125 porte, Entrümpelungen, Gratis-An- Fa. Bodenleger Weigl: 0175/ 2485999, Fa. Maler Marder: Fenster verschmutzt? Alex gebot, Fa. 089/14340643 Therese, blonde Haare, schlanke 089/144405 od. 0172/9617724 putzt! Fenster und Teppich. AnFigur, patent und fröhlich. Freue fahrt frei. Tel. 08034/1676 Transp./Entrümp. 0170/7071798 Dt. Malerbetrieb übern. sämtl. mich, wenn du dich meldest. Freesimscity 0170-6966871 (19 ct/Min.) Entrümpelungen, Sperrmül- Arbeiten Tel. 0170/8156152 Wohnungsauflösungen lentsorgung, Umzüge, seriöse Festpreisangebote! T. bez. Couchgarnituren, Eckb. Vermittlung bis Erfolg... für niEntrümpelungen – veauvolle Senioren. www.senio/Stühle. Firma, T.0821/472519 089/58090425 Speicher/Keller ren-kontakt.com. Tel. 089Entsorgungen, Transporte 2 Kleintransporte-Entrümpelun- Parkett schleifen 12 € m , ver- 36192540. 27 Jahre Berufserfahund Küchenmontagen legen 10 € m 2 Fa. Tel. rung. gen ab 19,- €, Tel. 089/1402763 W.B.C. Dienstleistung GmbH 089/24295122, 0171/4280585 Telefon 0 81 65/6 21 30 Gepfl. ER (50J.) su. SIE für Freizeit Entrümpelung, Kl.transporte Tel. www.wbc-dienstleistung.de und Spaß, T. 0151/28080874 Trockenbau, Fa. T. 46147860 0176/62843896

ER su. SIE auch älter T. 96176460 Netter Er, 38, 185 gross, schlank su. aufgeschlossene Seniorin für fantasievolle erot. Treffen a. d. Raum Ebersberg / Haar, T. 0171/1513759 Der besondere Geheimtip: www.Seitensprung-Bayern.net Dom. Master su. SIE dev. m. Erfahrung, Tel. 0151/55730060 MINAKO, Japan auch Haus- u. Hotelbesuch, 0152/24011281 Hausfrau bes. 015228212555 Relaxmass. v. Ihm 0178-6030366 Sexy Lili 43a. Bes. 74100458 60-jähriger Mann massiert, Intimrasur bei Damen und Herren bis 80 Jahre. Tel. 0163-9214524 ER, 45, bes. Sie u. Paare für Sex k.f.I. SMS/Tel. 0163-2662243 Fesselnde Erziehung 01718260820 Hübsche, zierliche Sie bes. + verwöhnt »DICH »0162-3302061

Modelle/ Kavaliere Vanessa besucht & bringt Dich um d. Verstand T. 0176/78297025 Junger Boy sportl schlank f. Ihn T. 0176/37782893 Oma bizarr 62J.. T. 0162/1537229 Vollbusige, schlanke, Schönheit, 32, besucht u. begleitet Dich. Tel. 0157-77600343 1a-Hausbesuche, T. 0162/8964886 Sie 27 J. verh. unzufrieden sucht Sex pv 0177/3373760 Attr., 45 J., Sie, bes. 015159002440 Scharf 57 J. bes. T. 0173/9017830 Bayrische mollige Blondine besucht Dich! 0160/91193045 Heißes Luder bes. 017649180346 Peitschen, Rohrstock usw. besucht Tel. 0151-29112709 Ruf mich an! 0151-53711056

Telefonkontakte Privattreffs T. 0176/52502212 Telefonsex 089/682787 www.alexa20.de Echter Telefonsex! 0043/ 12530135 Heimlich lauschen! 0032 - 240 298 07 Nur 14ct./M.! Frauen aus deiner Region suchen Männer für private Treffs: Ruf an: 0180-50.600.84 (dt. FN, Mobilfunk max 42Ct./Min.)


00 EXPL. ĂœBER 800.0

MĂœNCHENS AUFLAGENSTĂ„RKSTE WOCHENZEITUNG ¡ TELEFON 0 89/31 21 48-0 ¡ IMMOBILIEN@WOCHENANZEIGER.DE Verantwortlich fĂźr den Immobilienmarkt:

60 Jahre Partner in Sachen Immobilien

Susanne Amtmann, Tel. 0 89/312148-730, s.amtmann@wochenanzeiger.de Loretta Gruber, Tel. 0 89/312148-734, l.gruber@wochenanzeiger.de Volkmar Vatter, Tel. 0 89/312148-710, v.vatter@wochenanzeiger.de Telefonische Kleinanzeigenannahme 0 89/312148-0

Unsere lokalen Anzeigenzeitungen waren Teil des Booms in MĂźnchen

Leben in der Stadt â– Infrastruktur lockt die Menschen an

â–

MĂźnchen ¡ MĂźnchen ist in – bei Singles ebenso wie bei Familien. Die Stadt hat sich maĂ&#x;geblich in den letzten Jahrzehnten zu dem entwickelt, was sie heute ist. Die Infrastruktur in deutschen GroĂ&#x;städten ist nahezu optimal und damit auch in MĂźnchen. Das fing in den 50er-Jahren mit verstärktem Wohnungsbau an. Die Siedlungen am Hasenbergl und in Neuperlach entstanden. Die Versorgung mit allem, was man zum Leben benĂśtigt, wurde mehr oder weniger parallel angeschoben. Die Lebensmittelversorgung im direkten Umfeld musste sichergestellt werden. Der Ăśffentliche Nahverkehr kam mit dem Ausbau des Bus- und Tramnetzes sowie der U-Bahn in den 60er- und 70er-Jahren. Das U-Bahn-

netz der Stadt wird heute weltweit als eines der besten Ăźberhaupt gelobt. In den Stadtteilen selbst entwickelten sich Zentren. BĂźrgerhäuser wurden eingerichtet. Auch die Versorgung mit Kindergärten und Schulen wurde vorangetrieben. Hier gibt es nach wie vor Defizite, die mit dem stattlichen Wachstum MĂźnchens einhergehen. Von Beginn an war auch immer Unterhaltung fĂźr die MĂźnchner wichtig. Kinos, Theater, die Oper, Museen, auch Veranstaltungen wie die Blade Night tragen zum hohen Wohnwert der Stadt bei, ebenso die vielfältige Gastronomie. In der jĂźngeren Vergangenheit werden auĂ&#x;erdem Internetverbindungen beschleunigt und das Mobilfunknetz ausgebaut.

MĂźnchen ¡ Das Potenzial wächst mit der Stadt. Die Anzeigenzeitungen der heutigen Gruppe ÂťMĂźnchner WochenanzeigerÂŤ arbeiten auf gutem Boden. MĂźnchen ist als Lebensmittelpunkt beliebt. Seit 1950 hat sich die Einwohnerzahl der Stadt um rund 60 Prozent von gut 820.000 auf jetzt Ăźber 1,3 Millionen vergrĂśĂ&#x;ert. Dabei war zwischendurch ein Wegzug aus MĂźnchen zu verzeichnen. Inzwischen boomt die Stadt wieder – und zwar in einer Form, dass Wohnungsnot herrschte. Rund 3000 Menschen, die in MĂźnchen eine Bleibe suchten, saĂ&#x;en vor wenigen Jahren noch auf der StraĂ&#x;e, weil es keinen passenden Wohnraum gab. Die Boom-Jahre waren die Zeit nach dem Krieg, als viele Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten in die Bundesrepublik kamen. Den zweiten, kleineren Schub erlebte MĂźnchen nach dem Mauerfall. Es ist aber nicht richtig, die Ent-

Im Maler-Winkel

NEU! 2. BA - HAUS REMBRANDT Beratung im Pavillon, sonntags 14 - 16 Uhr ( Ganghofer-/PoccistraĂ&#x;e)

Schon immer ßbersichtlich und vielfältig: die Kleinanzeigen in unserem Immobilienteil. Repro: Verlag wicklung nur den besonderen Umständen zuzuschreiben. Mßnchen ist eine Boom-Stadt, heute mehr als je zuvor. Die Millionenmetropole ist Standort mehrerer internationaler Unter-

„ 3 Zimmer „ 2 Dachterrassen (ges. ca. 65,38 m²) Wohnfl. brutto ca. 107,04 m² Dachterrassen 1/4 16,35 m² Ges. Wohnfl. brutto ca. 123,39 m² Kaufpreis

„ „ „ „

KfW-EFFIZIENZHAUS 70 (EnEV 2007)

EUR 425.000

Mtl. nur EUR 1.390* Kaufpreis zzgl. Tiefgarage

Kleine Anlage - purer Wohngenuss 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen Familiengerecht GroĂ&#x;zĂźgige Gärten und Wohnbalkone Lift ab Tiefgarage, barrierefrei

Beratung + Verkauf

08165 909600 www.maler-winkel.de

9.IZ(IIL]LHQ]KDXV 9=LPPHULP(* 9PĂ°PĂ°:IO 9*lUWHQ%DONRQ*DOHULH 97LHIJDUDJH$X‰HQ6WSO 93DUNHWW)X‰E+HL]XQJ 9IDFK9HUJODVXQJ x3URYLVLRQVIUHL

ZZZVEZRKQEDXGH 7HO

Zwangsversteigerungen! Katalog fßr Schnäppchenjäger! Asyndrom 24-h, Tel. 089/54908222

Ein netter Nachbar wartet schon! GroĂ&#x;es idyllisches GrundstĂźck, ca. 1.196 m2 Gfl., KP â‚Ź347.000,– Telefon 0 81 33 / 9 24 40 EichenstraĂ&#x;e 4 85777 Fahrenzhausen Fax 0 81 33 / 9 24 42 info@immobilienkirmayer.de 2 Zi.-Whg., EG + TG, Unterschleissheim, KĂźche, Bad, Terr., 60 m2, Nähe S-Bahn, v. privat, 145.000 â‚Ź, Tel. 0174/8154988 Gelegenheit Milbertshofen 1Zi.-App., BLK, sep. KĂź., Lift, Nahe U2, gut vermietet, â‚Ź 67.500, Immob. Quarz 4309290

Top-Neubau mit nur 12 Wohnungen Feldmochinger StraĂ&#x;e 72

Bauträger

Baubeginn erfolgt!

Sehr schÜne 2-Zi.-Whg. (Bj. 2002), FbHzg., Laminat, Kß., Bad, Blk., ca. 58,64 m2 W., inkl. TG ₏ 185.000,–

SW-Frankreich: 7000 m2 Park teilw. mit altem Baumbestand; ca. 300 m2 Wfl., Architekten Landhaus; Fachwerk; neu renov., Vollholz-KĂź., m. ELW, wg. Umzug zu Verkaufen www.123-maison.skyrock.com

OberfĂśhring, schĂśne 3 Zi. ETW Bj. 63, 72 m2, HP, S-Loggia, Parkett, gr. EBK, Top renov., frei, 155.000 KP, Immobilien. Osterried, Tel. 089/4194820

Kiefersfelden, 3 Zi.-Whg., 75 m2 Wfl., v. SĂźdbalkon Blick aufs Kaisergebirge, ruhig, EBK mit GranitApl., 25 m2 Hobbyraum (Lager, BĂźro), Einzelgarage, Provisionsfrei, â‚Ź 119.000,-, Tel. 0160/92555756

1HXEDX:RKQDQODJHLQ2EHUVFKOHL‰KHLP

Immo-Angebote

Sonnige 2 Zi.-Whg., 55,5 m2 in U’haching, S-Bahnnähe, EBK, Park., SW-Balkon, TG, 600,- + NK/KT, Tel. 089/15923875

Kufner Immobilien Marktplatz 4F 85375 Neufahrn b. Freising info@maler-winkel.de

* Zins 3,9 % eff., 10 Jahre fest, 100% Auszahlung, 20% Eigenkapital, 1% Tilgung - Stand 14.06.10

 xJUR‰] JLJHH[NOXVLYH(LJHQWXPVZRKQXQJHQ

Feldmoching: Ganz oben! 3-Zi.Whg. mit Traumblick im 13. OG, ca. 78 m2, Westbalkon und Ostbalkon, renovierungsbedßrftig, inkl. TG-Stellplatz, KP ₏ 159.000,– zzgl. 3,57% Käuferprovision, Rohrer Immobilien, Telefon 0 89 / 5 43 04-130

UnterschleiĂ&#x;h., 1 Zi.-App., 33 m2, ruhig, sep. EBK m. Fenst., SWBalk., 1. OG, Lift, schĂśne gepfl. Anlage, Bj. 95, 97.000 â‚Ź + TG, Tel. 089/3109331

Telefon (0 89) 3 19 11 45

UnterschleiĂ&#x;heim/Lohhof

Wir setzen „Akzente“ in Haus- und Energietechnik KfW 70 – EnEV 2009 Energiesparhaus Energiesparende Heiztechnik – Erdwärme 2–5-Zi.-Wohnungen mit groĂ&#x;en Balkonen – Dachterrassen – Privatgärten ab 188.000,–

Tel. 089/28 70 23 22 Baustellenbesetzung: Samstag und Sonntag 16.00–18.00 Uhr

Stadtnah im GrĂźnen wohnen! UNTERFĂ–HRING Neue 1- bis 4,5-ZimmerWohnungen direkt vor den Toren MĂźnchens!

ISMANING Wohnungen

FELDKIRCHEN Wohnungen

Garching bei Mßnchen Mßnchener Str. 24 a – e

Kommen. Informieren. Kaufen.

Kurzfristig beziehbar!

2- und 3-Zimmer-Wohn ungen von ca. 61 m2 bis ca. 86 m2 Wfl. Hochwertige Ausstattung Ideal: nur wenige Meter zur Bushaltestelle und zur 6 Preisbeispiele: ₏ 198.500,– 2 Zi., ca. 61 m2 Wfl., EG 3 Zi., ca. 86 m2 Wfl., OG ₏ 274.000,– TG-Stellplatz auf Wunsch.

Eching, RH ca. 120m2 Wohnfl. DG ausbaufähig, schÜne, ruhige Lage, Grund 190m 2 , Bj. 78, gr. Westterr., Garage v. Garten aus begehbar, Gartenhäuschen ₏ 333.000,-

Info: www.garchingmitte.de

Immobilien Danziger Str. 2 85386 Eching Tel. 089/3192496 Fax 089/3194799

Wßstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Info vor Ort: So. 14 – 16 Uhr

2 X TRAUMWOHNUNG •HAIMHAUSEN, HAUS im HAUS,3Zi.-Whg., Wfl. 90m2, Bj. 96, hochw. Ausstattg., 2 Bäder, EBK (VHB), zusätzl. Hobbyraum 20m2, Keller + Garage u. Carport ab ₏ 239.000,– •FAHRENZHAUSEN, 3-Zi.-Whg. mit 120m2 Traum-Garten, Wfl. 80 m2, Bj. 99, EBK, Garage, Stellplatz, Keller ab ₏ 199.000,–

www.immo-meister.de ¡ Tel. 089/32626244

Engl. Garten b. Aumeister, 2ZKB, Bj. 95, in mod. Stadtvilla, Blk., TG, Ke., verm., 204.900,- ₏, Immob. 08137/809261 Wßstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Mßnchen ¡ Kritik wird laut, wenn die aktuellen Mietpreise in Deutschland verglichen werden. Mßnchen gehÜrt nach wie vor zu den teuersten Städten des Landes. Das liegt einerseits an der Lebensqualität der Stadt und des Umlandes, andererseits an der hohen Nachfrage. Wer langfristig in Mßnchen bleiben mÜchte, sollte daher ßberlegen, ob nicht eine Eigentumswohnung infrage kommt. Die Belastung ist in der Regel hÜher als die Miete, allerdings erwirbt man damit Stßck fßr Stßck seine eigenen vier Wände. Wer zwanzig Jahre auf Miete wohnt, steht immer noch mit leeren Händen da. Auch die Immobilienpreise sind in Mßnchen nicht die gßnstigsten, doch ein Vergleich lohnt sich immer. Wer mit dem Mßnchen Modell in die eigene Wohnung kommt, kann noch mal sparen.

Wohnung zu verkaufen! 53 m2, 1,5 Zi., Bj. 1972, 12. Stock, kompl. renov., SĂźd-Balk., m. Gge., 127.000 â‚Ź, 0176/70471261

neufahrn bei freising

„

â–

www.luxusparkett.com

formart

Grundrissbeispiel Wohnung 9

Penthaus

nehmen. Ein Innovationszentrum in Deutschland. Es gibt hier viele attraktive Arbeitsplätze und das Wohnumfeld ist nicht nur wegen der Infrastruktur sehr gefragt. Die Lokalausgaben

der heutigen Mßnchner Wochenanzeiger haben von den Wirtschaftswunderjahren profitiert, waren aber ebenso ein Zahnrad in diesem Getriebe, das selbst zum Laufen des Motors beigetragen hat. Schon in den ersten Ausgaben wurde zwischen Mietern und Vermietern vermittelt. Ob Kleinanzeige oder Rahmenanzeige – im Bereich Immobilien sind die Mßnchner Wochenanzeiger heute ein Drehpunkt. Wer sucht, hat die besten Chancen, hier fßndig zu werden. Nach wie vor wird in Mßnchen viel gebaut. Es wird Wohnraum geschaffen, teils nach dem Mßnchen-Modell, das den Mßnchnern Vorrang einräumt. Zahlreiche Bauträger nutzen die Mßnchner Wochenanzeiger, um ihre Bauvorhaben anzukßndigen oder um den Wohnraum zu vermitteln. Hier bestehen langjährige Partnerschaften, weil die Bauträger den Nutzen der Anzeigen bei uns fßr sich erkannt haben.

Eigentum statt Miete

Split Level Reihenbungalow in USH zu verk., 0179/5714823

Neu!

noch Endspurt: Nur en ! 2 Wohnung

haus 70 Energieeffizienz2009 )

Baubeginn erfolgt! z.B. 3-Zi.-Whg., ca. 84 m2 Wfl., EG 289.900 â‚Ź z.B. 4-Zi.-Whg., ca. 105 m2 Wfl., 1. OG 345.900 â‚Ź

Kurzfristig bezugsfertig! z.B. 3-Zi.-Whg., ca. 84 m2 Wfl., DG 352.900 â‚Ź

Bezug März 2011! z.B. 3-Zi.-Whg., ca. 103 m2 Wfl., DG 344.900 ₏

z.B. 4-Zi.-Whg., ca. 99 m2 Wfl., 1. OG 328.900 â‚Ź

z.B. 4-Zi.-Whg., ca. 95 m Wfl., EG 289.900 â‚Ź

Musterwohnung: Ismaning SophienstraĂ&#x;e 26, 1. OG Besichtigung nach Vereinbarung Frau Friedel 089/231133 34

Informationspavillon: Regina-Ullmann-StraĂ&#x;e vormals Friedrich-SchĂźle-Str. Mi 16 – 18, So 14 – 17 Uhr Herr Schreier 089/231133 35

Weitere Whgn. im Angebot! FĂśhringer Allee/ StraĂ&#x;äckerallee Mi 16 – 18, Sa + So 14 – 16 Uhr Herr Schreier 089/231133 35 Frau Reiner 089/231133 37

(Musterwhg. MĂźnchener Str. 24 d) Stadt Immobilien GmbH Telefon 089 3261444

www.bauhaus.net/mnr

(gemäĂ&#x; EnEV

2

GrundstĂźck mit Top Lage in Unterhaching (288 m2) fĂźr DHH. Tel. 0178-7374174 Unterhaching/Toscanastil- 4-ZiGart.-ETW, 110 m2, Bj 93, EBK, TG, frei, T. 0179/5165318

Mßnchner Stadtrand, in absoluter Traumlage am kleinen See, biol. Bauweise, Niedrigenergie Freist. Einfamilienhäuser, von ca. 155 - 230m2 und ßber 300m2 Wohnfl. mÜglich, von ₏ 559.000,- bis ₏ 675.000,Fa. Michalke Wohnungsbau www.michalke-bau.de e-mail: michalke.GmbH@t-online.de Tel. 08250/7003 od. 0171/7537270

Petershausen weiĂ&#x;e, groĂ&#x;zĂźg. DHH, 2 Wohnzi., gr. WohnkĂź., Wfl. 160 m2, Grd. 330 m2, Gge., S-Bahn nh., sofort bezb., v. priv., 310.000,â‚Ź, Tel. 0151/52560001

Tegernsee/Gmund, excl. 2 Zi.Whg., S-Blk., Keller, NB-Zustand, excl. Bad m. FuĂ&#x;b.hzg., Eichenparkett, el. Rollos, Marmor, ruh., frei, 149.000,- â‚Ź, Tel. 59991919

Kurzfristig bezugsfertig! S-Bahn-Nähe! 100 m2 Wohnfläche! Ismaning, Neubau, 4-Zi.-Whg. in Westausrichtung, ideal mĂśblierbar, ca. 30 m² Wohn-/Esszimmer, Bad und Duschbad, FuĂ&#x;bodenhzg., Parkett, Lift, gut mĂśblierbarer Balkon, ruhige gewachsene Wohngegend, wenige FuĂ&#x;minuten zur S-Bahn, ohne Provision

328.900 â‚Ź

Besichtigung gerne jederzeit nach Vereinbarung.

bauhaus mĂźnchenÂŽ Informationen: T. 089/231133 34

www.bauhaus.net/mwa Beste Kapitalanlage, 1 Zi.-Whg., 36 m2, 1. OG, Lift, Blk, langjährige sehr ordentliche Mieterin, Nh. UBahn Petuelring, KP 91000.- + TG 6000.-, Tel. 089/54638682

2-Fam.-Haus, Nähe S-Bhf. OberschleiĂ&#x;heim, 164 m2 Wfl., 844 m2 Grund, voll unterkellert, Doppelgarage, VB 3 445.000,– ASK Immobilien ¡ ( 089/ 31 59 42 53

D E R I M M O B I L I E N M A R K T D E R M Ăœ N C H N E R W O C H E N A N Z E I G E R – W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


Mittwoch, 21. Juli 2010

Der MĂźnchner Immobilienmarkt

in Kooperation mit

WIR GRATULIEREN ZUM 60-jährigen Jubiläum!

Die Expertenrunde zum Thema: Welche Rechte habe ich auf meinem Balkon? Herr Schmitt aus Erding fragt: Im Sommer nutze ich meinen Balkon fßr alle mÜglichen Aktivitäten. KÜnnen mir die Nachbarn das Feiern, Grillen oder Wäscheaufhängen verbieten? Darf ich Blumenkästen an meinem Balkon anbringen?

QR-Code

ECHT MĂœNCHEN Ihre Wohnimmobilie auf www.terraďŹ nanz.de

RAin

Tipp: Wenn Sie auf Ihrem Balkon rauchen wollen, kann Ihnen das der Nachbar nicht untersagen. Der Qualm muss von den belästigten Mitbewohnern hingenommen werden.

Neuhausen â– Bestlage direkt am Hirschgarten â–  Einzigartige Architektur â–  Individuelle Grundrisse â–  2- bis 5-Zi.-Wohnungen, traumhafte Terrassen-Wohnungen, Maisonette-Whgn., Haus-in-Haus-Wohnungen, Penthouse-Wohnungen 3-Zi.-DT-Whg., DG, ca. 109 m2 Wfl., traumhafte DT, Lift â‚Ź 598.900 4-Zi.-Whg., 2. OG, ca. 132 m2 Wfl., schĂśner Balkon, Lift â‚Ź 618.900 5-Zi.-Whg., 3. OG, ca. 169 m2 Wfl., 3 Balkone, Lift â‚Ź 829.900

Beratung: Sa, So + Feiertage 14–18, Di - Fr 17–19 Uhr, Wilhelm-Hale-StraĂ&#x;e 31 oder nach telefonischer Vereinbarung

089/12 02 10 92 verkaufsberatung@hirschpark-terrassen.de

â– Wohnungen von ca. 55 bis 120 m2 Wohnfl., groĂ&#x;zĂźgige Grundrisse â–  Mediterrane Architektur – TĂœV-geprĂźfte BauausfĂźhrung â–  Sonnenhelle Balkone â–  EG-Wohnungen mit schĂśnen Gärten â–  Neue Angebote im 2. Bauabschnitt – Baubeginn erfolgt!

MIETERTRAG MIT ALPENBLICK

– PASING – TROTZEN SIE DER EUROKRISE Sofort Mieteinnahmen

2-Zi.-Wohnung, 1. OG, ca. 59 m2 Wfl., schĂśner Balkonâ‚Ź 242.900

Wertbeständige Immobilien bieten den besten Schutz vor Inflation. Gut vermietete 2-ZimmerWohnung im 1. OG mit Loggia und Lift, Erbbauzins monatlich ₏ 34,16, ca. 56,95 m2 Wfl., nur ₏ 103.700,–

5. BA – Jetzt Verkaufsstart

GroĂ&#x;zĂźgige 4-Zimmer-Wohnung im EG mit sonniger SĂźd-/West-Terrasse direkt am Park, sehr groĂ&#x;er KĂźche, komfortablem Bad mit Fenster, zusätzliches Duschbad, ca. 119 m2 Wfl., â‚Ź 529.500,–

3-Zi.-Wohnung, EG, inkl. Hobbyr., ca. 106 m2 Wfl., 136 m2 Wfl./Nfl., schĂśne Terrasse â‚Ź 376.900

Sofort-Info: 0800 / 678 29 00 (gebĂźhrenfrei) oder unter www.terrafinanz.de

Sofort-Info: 0800 / 93 000 50 (gebĂźhrenfrei) oder unter www.klein-venedig.info

4-Zi.-Dachterr.-Wohnung, DG, ca. 136 m2 Wfl., 240 m2 Wfl./Nfl., umlaufende Dachterr. â‚Ź 602.900

– PASING –

Beratung:

RENTE AUS ZIEGELSTEIN

Sa,So+Feiertage 14–18, Di - Fr 17 –19 Uhr, Stahlstr./HansGoltz-Weg oder nach Vereinbarung

– BOGENHAUSEN-DENNING –

089/81 00 99 95

SICHER WIE GOLD

www.JKWohnbau.de

Sofort Mieteinnahmen

www.hirschpark-terrassen.de

JK Wohnbau GmbH

Eine gut vermietete Eigentumswohnung ist eine ideale Geldanlage. Gßnstige, helle 2-Zimmer-Wohnung im 2. OG. Sofort Mieteinnahmen, da bereits vermietet, ca. 56 m2 Wfl., nur ₏ 138.000,–

JK-COR Wohnbauentwicklung GmbH Baubeginn erfolgt

GroĂ&#x;e 3-Zimmer-Wohnung im EG mit sonnigem Garten, Terrasse und einem Hobbyraum, hellem Wohn-/Essbereich, Bad mit Fenster, extra GästeWC, ca. 98 m2 Wfl., ca. 148 m2 nb. Fl., â‚Ź 647.840,–

Schwabing Dachterrasse + Lift 167 m2 Wfl., renov. Altbau 998000 ₏ + individ. Ausbau vom Bauträger, nur 1,5% Prov., SteGeImmo.de, T. 13939091 mehr- wissen-id. de ID: 1087

Kostenfreie Rechts-, Steuer- u. Bauberatung fĂźr Mitglieder in allen Immobilienfragen. Mitgliedsbeitrag ab 60,- â‚Ź jährlich. Infos unter: Haus + Grund MĂźnchen, SonnenstraĂ&#x;e 13 III, 80331 MĂźnchen Tel. 089/551 41-0, Fax 089/551 41-366 www.haus-und-grund-muenchen.de info@haus-und-grund-muenchen.de

Obermenzing

– NEUPERLACH –

Alle verwendeten Darstellungen aus Sicht des Illustrators.

WohnungseigentĂźmer oder Mieter dĂźrfen Andrea Nasemann grundsätzlich Pflanzen auf den Balkon Rechtsabteilung stellen. Bei Blumenkästen, die an die HAUS + GRUND BalkonbrĂźstung gehängt oder montiert werden, kann es aber zum Konflikt mit MĂœNCHEN anderen Bewohnern kommen. BlumentĂśpfe dĂźrfen zwar nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg auch an der AuĂ&#x;enseite des Balkons angebracht werden (Aktenzeichen: 316 S 79/04). Sie mĂźssen aber so gut befestigt werden, dass sie nicht von einem WindstoĂ&#x; aus der Verankerung gerissen werden kĂśnnen. Da in einer EigentĂźmergemeinschaft die BalkonbrĂźstung zum gemeinschaftlichen Eigentum gehĂśrt, ist es Sache der Gemeinschaft, die Nutzung durch BeschlĂźsse zu regeln. Ein einfacher Mehrheitsbeschluss reicht dafĂźr aus. Auch die Teilungserklärung kann dahingehende Regelungen vorsehen. Herabfallende Blätter mĂźssen darunter wohnende Mitbewohner in der Regel dulden. Der Mieter darf auf dem Balkon seine Wäsche trocknen oder auch einen unauffälligen Sichtschutz oder ein Rankgitter anbringen. Anders die Montage einer Markise: Dazu muss die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden. Das Informationsinteresse kann den Mieter auch dazu berechtigen, eine Parabolantenne am Balkon zu befestigen (BGH, VIII ZR 5/05). Zum Sonnen oder Kaffeetrinken dĂźrfen sich Freunde, Nachbarn oder Verwandte auf dem Balkon aufhalten. Beim gemeinsamen Feiern oder Grillen muss aber auf die Nachbarn RĂźcksicht genommen werden. In einem Mehrfamilienhaus darf man einmal im Monat auf dem Balkon grillen, wenn die anderen Mieter 48 Stunden vorher darĂźber informiert wurden. Die Hausordnung kann ein Grillverbot verhängen (Landgericht Essen, 10 S 438/01).

Alle verwendeten Darstellungen aus Sicht des Illustrators.

26

Top - Kapitalanlage - Berg am Laim - renoviertes MFH - 15 WE 700 m2 Wfl., TG, ME ca. 80000 EUR p.a., nur 1.68 Mio., keine Makler, pr., T. 0176/24947530

Sofort-Info: 0800 / 678 29 00 (gebĂźhrenfrei) oder unter www.terrafinanz.de

Sofort-Info: 0800 / 93 000 90 (gebĂźhrenfrei) oder unter www.stargarder25.de

Mß. – Neuaubing

Telefon (0 89) 3 19 11 45

Zur Miete oder Kauf

Dringend gesucht

Wohnen am Golddistelanger 2- 4 Zimmer Wohnungen ab â‚Ź 184.000

NEUBAU Musterwohnung Öffnungszeiten Sa. + So., 14 –17 Uhr

hst g näcferti m de zugs be

Info und Verkauf: H-D Biehl Wohnen in MĂźnchen GmbH Mittbacher Str. 15 - 81829 MĂźnchen

Tel. 089 - 94 00 78 12 E-Mail: info@biehl-hd.de

'ARCHING

7OHNENAM-Ă HLBACH 7IRGRATULIERENZUMJĂ‹HRIGEN *UBILĂ‹UMUNDWĂ NSCHENFĂ RDIE :UKUNFTALLES'UTE

Modernes Design in Grßnwald - DHH v. priv. absolut ruhige Lage, 380 m2 Grund, E + 1 + DG, 3 Bäder, 260 m 2 Wohn-/Nutzfl., hochw. Designerausstattung, Bezug sofort, KP ₏ 875000,-, Tel. 089/50096722. mehr-wissen-id.de ID: 1169 Die Kapitalanlage/ optimale Altersvorsorge Am Bogenhauser Tor Jetzt Immobilien kaufen vom sicheren Partner! Vermietete Eigentumswohnungen in Mßnchen-Haidhausen. Ziegelbauweise, Bj. 1959, angenehme RaumhÜhe von 2,55 m, Lift, gepflegtes Gemeinschaftseigentum, Nähe U-Bahnstation U4/S8 (Flughafenlinie), Kaufoption fßr Einzelgaragen. Beispiele: Helle 3-Zi.-ETW, WE 2, Hochparterre, ca. 80 m2, Sßd-West-Balkon, top Zustand, Parkett, vermietet, Jahresnettomiete ₏ 5.819,–, Kaufpreis ₏ 162.000,– Vermietete 3-Zi.-ETW, WE 18, 2. OG, ca. 80 m2, Parkett, schÜner Sonnenbalkon, Jahresnettomiete ₏ 4.787,–, Kaufpreis ₏ 178.000,– Jeweils ohne Käuferprovision! Weitere Angebote auf Anfrage. Fßr nähere Informationen und Besichtigungen steht Ihnen Herr Fritz N. Osterried gerne unter 0 89/4 19 48 20 oder immobilien-osterried@t-online.de zur Verfßgung.

www.twitter.com/terrafinanz

www.terrafinanz.de/rss-feed

www.youtube.com/terrafinanz

www.flickr.com/terrafinanz

www.facebook.terrafi nanz.de

picasaweb.google.com/terrafinanz

6IELFĂ‹LTIGES!NGEBOTMIT  BIS  :I 7OHNUNGENVON CAMBISM7OHNmVON`BIS` s,IFTVOM+'BIS$'sMASSIVE:IEGELBAUWEISEIN4OP 1UALITĂ‹Ts6OLL HOLZPARKETTINALLEN7OHN UND3CHLAFRĂ‹UMENs"EZUGAB$EZ

www.deutsches-heim.de "ERATUNGUNDPROVISIONSFREIER6ERKAUF )MMOBILIEN%+LEIN 089 / 651 28 53 0ROF !NGERMAIR 2ING

3A 3On5HR

Nymphenburg - BĂźro/ Wohnen, 65 m2, SĂźdterrasse, 100 m2 Lagerraum im Keller, Lastenaufzug, Stellplatz, sehr gĂźnstig, da Erbpacht, derzeit frei, bei Kapitalanlage 8% Nettorendite, Mietgarantie, VB 118000 EUR, pr., T. 0176/24947530 Toprenov. 1-Zi.-App., von priv., sep. Bad, KĂź., Blk., 29 m2 Wfl. + Keller + Speicher, Giesing, VB 89Tâ‚Ź, Tel. 089/72484883

Wir bauen MĂźnchen. Seit 1961.

Wir gratulieren den

MĂźnchner Wochenanzeigern

Baubeginn ist erfolgt!

ganz herzlich zum Jubiläum!

MĂśglichkeit der Beantragung eines zinsgĂźnstigen Darlehens der KfW.

NEUBAU

www.bhb-bayern.de Tel. 089 64 19 28-81

Musterwohnung Ă–ffnungszeiten Sa. + So., 14 – 17 Uhr Info und Verkauf: H-D Biehl Wohnen in MĂźnchen GmbH Mittbacher StraĂ&#x;e 15 ¡ 81829 MĂźnchen Telefon 0 89 / 94 00 7812 ¡ E -Mail: i nfo@biehl-hd.de

Verkaufsbßro Papin Gärten:

'ARCHING

7OHNENAM-Ă HLBACH .EUIM  F 6ERKAU

PapinstraĂ&#x;e, 81249 MĂźnchen Do. 16.30 -18.30 Uhr, Sa. + So. 14.00 -17.00 Uhr

Obermenzing â– Mediterrane Architektur – TĂœV-geprĂźfte BauausfĂźhrung Doppelhaus-Villa in Obermenzing, ca. 200 m2 Wohn-/Nutzfläche, ca. 260 m2 GrundstĂźck, 5 Zimmer + Hobbyraum, schĂśne Terrasse und Dachterrasse, FuĂ&#x;bodenheizung â‚Ź 569.000

Beratung: Sa,So+Feiertage 14–18, Di - Fr 17 –19 Uhr, Stahlstr./HansGoltz-Weg oder nach Vereinbarung

089/81 00 99 95

www.JKWohnbau.de AU .EUER"ITT" N H C S B A 1,5-Zi.

www.suedwert.de

3-Zi.-Wohnung, 2. OG, ca. 73 m2 W., ₏ 239.900,– 3,5-Zi.-Wohnung, 2. OG, ca. 81 m2 W., ₏ 269.900,– 4-Zi.-Gartenwhg., EG, ca. 89 m2 W., Sßd - Garten ₏ 274.800,–

Alle verwendeten Darstellungen aus Sicht des Illustrators.

â?‹ 2-, 3- od. 4-Zi.- Wohnungen â?‹ Häuser â?‹ Reihenhäuser/Doppelhaush. â?‹ GrundstĂźcke in Eching, UnterschleiĂ&#x;heim oder Neufahrn fĂźr vorgemerkte Kunden

143.100 `

%' 7OHNUNGMIT 4ERRASSEUND'ARTEN

M7OHNmËCHE

JK Wohnbau GmbH

3-Zi.

276.500 `

+LASSISCHER7OHNTRAUM MITSONNIGEM"ALKON

M7OHNmËCHE

4-Zi. &AMILIENWHGM4ERRASSE

'ARTENUND(OBBYKELLER M7m M.m

sVIELF!NGEBOTMIT  BIS  :I 7OHNUNGENVONMBISM7m sRUHIGE,AGE 5 "AHN!NSCHLU”sGRO”E'ËRTEN "ALKONEUND$ACHTERRASSEN s,IFTVOM+'BIS$'sMASSIVE:IEGELBAUWEISEIN4OP 1UALITËTs6OLLHOLZ PARKETTINALLEN7OHN UND3CHLAFRËUMENs"EZUGAB*UNI

www.deutsches-heim.de "ERATUNGUNDPROVISIONSFREIER6ERKAUF )MMOBILIEN%+LEIN 089 / 651 28 53 0ROF !NGERMAIR 2ING

3A 3On5HR

Renov. DG-Wohnung, Augsburg-Lechhausen, 3 ZKB, 70 m2, DG-Ausbau 2003, KP ₏ 68000,-, LEYLA’S Immobilien, Tel. 0821/ 4709565 oder 0176/21834921.

Genehmigte Eigentumsgärten Bauerwart’land neben Baugebiet MĂź.-Untermenzing, StraĂ&#x;e, teilw. Wasser, Strom, HĂźtte, Zaun, ruhig, Bus zu S1 + S2, 200 m2 bis 1555 m2 teilbar, ab â‚Ź 120/m2 bis â‚Ź 180/m2, Tel. 089/8144857 auch Sa./So Exklusive DHH, Eching am Ammersee, ca. 218 m2 Wfl./Nfl., 424 m2 Grd., hochw. Ausstatt., kpl. renov., ruhige Lage, SĂźdgarten, von Privat, â‚Ź 448.000,-, Tel. 089/5022626 .

Neubau Markt Schwaben 3 – 5-Zimmerwohnungen z.B. 5 Zimmer, 2 Bäder, SW-Balkon, 112,8 m2 Wfl., SW-Lage, 270.900,www.amperland.de Keine Käuferprovision Tel. 0 89 / 89 74 50 11

ASK Immobilien ¡ ( 089/ 31 59 42 53

2-Zi.-Whg. mit 50 m2 Garten, U`schleiĂ&#x;heim, 53 m2, Keller, Gge, sehr ruhige Lage im GrĂźnen, VB 169000 â‚Ź, Nedelea Immobilien, Tel. 0172/6437044

U’haching gr. App. ca. 46 m2 Wfl., 2. OG, Parkett, Fbzhg., BJ 87, 109.000 ₏ T. 89669049, plana-immobilien.de

Trudering! Ruhige, helle 2-Zi.W. 62 m2 Wfl. S-Balk., EBK, Parkett, ab sofort 655,- â‚Ź + 160,- â‚Ź NK + 45,- â‚Ź TG Immob. Leinauer Tel. 089/15987656

Top Zustand! 1-Zimmer-App. Neufahrn, 33 m2 Wfl., 3. OG, Lift, W-Balkon, EBK, nur ₏59.000,–

D E R I M M O B I L I E N M A R K T D E R M Ăœ N C H N E R W O C H E N A N Z E I G E R – W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


Mittwoch, 21. Juli 2010

Der Münchner Immobilienmarkt Der Münchner Immobilienmarkt

München-Ismaning

NEUES SCHULJAHR NEUES HEIM

SommerPreise*

Eching S1, App., 32 m2, 1. OG, Blk., sep. Kü. m. Fe. (EBK), kl. gepfl. Anlage, ab 1.9./ spät., 380,+ NK/KT, 089/3131244

Rikscha-Service

Kostenloser vom Verkaufspavillon zum Spielplatz am

24./25. Juli

Ansprechpartner für den Immobilienmarkt:

Karlsfeld

EUR 243.900,EUR 303.900,-

■ Schöne 2- bis 4-Zi.-Wohnungen ■ KfW-Energie-Effizienzhaus 85 ■ Direkt an der S-Bahn ■ Baubeginn erfolgt!

EUR 296.600,-

2-Zi.-Whg., 1. OG, ca. 55 m2 Wfl., schöne Terr., Lift € 178.900*

mit direkter Treppenverbindung zum Zusatzkeller

79,4 m² Wfl. / 103 m² nb. Fl. Weitere Angebote auf Anfrage

3-Zi.-Whg.+Hobbyr., EG,ca.96 m2 Wfl., schöne Terr. € 289.900* 4-Zi.-Whg., 2. OG, ca. 93 m2 Wfl., schöner Blk., Lift € 298.900*

Tel. 089 / 620 100 68

* Bei Reservierung bis 31.07.2010 KfW 85 EnEV 09

Infraplan

Beratung:

®

Sa,So+Feiertage 14–18, Do+Fr 17–19 Uhr, Dr. Johann-HeitzerStraße oder nach Vereinbarung

Demnächst bezugsfertig

08131/3 90 98 97

KfW-Effizienzhaus 55 Neu in Neufahrn! Baubeginn in Kürze!

Infotelefon: 0 81 31 / 3 32 84 22 · www.anhalt-hausbau.de

Letzte Gelegenheit

Moosach: Großzügiges Appartement ca. 48 m2 Wfl., Einbauküche, Parkett, Kellerabteil, gute MVV-Anbindung, zuzüglich Tiefgarage, Bj. 1983 € 119.000,–

JK Wohnbau GmbH

ruhig u. grün, Niedrig-Energiehaus (8 Whg´en) 2 u. 3 Zi., ab 69 m2 Wfl. ab ¤ 317.600,-, Baubeginn jetzt! Direktverkauf ohne Provision! Firma M. Daurer % 08137/8824

Am Besten gleich zum Spezialisten!

EICHENAU / MÜNCHEN

Rikscha-Service

Wir suchen ält. Häuser und Grundstücke

24./25. Juli

Kostenlose Wertermittlung und Beratung !

Kostenloser vom Verkaufspavillon zum Spielplatz am

www.infraplan-immo.de

Infraplan

®

Attersee, kl. idyll. Haus, 80 m2 Wfl., Keller, vollmöbl., Carport, Gart.-Haus, 600 m2 Grd. v. priv., € 125.000,- Tel. 0049/1628546688

Top Zustand! 1-Zimmer-App. Neufahrn, 33 m2 Wfl., 3. OG, Lift, W-Balkon, EBK, nur €59.000,– ASK Immobilien · ( 0 89 / 31 59 42 53

www.immobilien-voss.de Immobilien 089 -54 2151-0

VOSS G m b H

Karlsfeld Am Prinzenpark

Privat: Suche kleine Wohnung ab 35 m2 bis 100.000,- € mit Tiefgarage, 089/420952972

■ Familienfreundliche Reihenhäuser ■ KfW-Energie-Effizienzhaus 70 ■ Direkt an der S-Bahn ■ Baubeginn erfolgt!

Vater sucht f. Tochter hübsche 2 Zi. im U-Bahnb. zu kaufen, Fischer Immobilien, 089/131320

RMH, ca. 173 m Wfl./Nfl., ca. 118 m2 Grund, 4 Zimmer + Hobbyraum, Südost-Terrasse

€ 385.900*

REH, ca. 173 m2 Wfl./Nfl., ca. 184 m2 Grund, 4 Zimmer + Hobbyraum, Südost-Terrasse

€ 424.900*

O’Menzing, großz. 4,5-Zi.-Whg., 148 m2, 2 Bäd., EBK/Granit, Park., Balkone, 399.000,- €, T. 72779397, seger.immobilien@gmx.de

Bauernhaus b. Landsberg/Buchloe 180 m2 Wfl., 1700 m2 Grd., Stadel ausbaub., inkl. 1000 m2 BauPasing, zentral + rhg., he. 1-Zi.- platz 255000 € Tel. 0176-80269377 Whg. Bj. 1999, 39 m2, W-Blk., TG, Diessen a. A., excl. RMH projekfrei, v. priv., 110.000 €, T. 7253286 tiert, See/Gebirgsblick v. Dachterrasse, 324.500 €, von Privat, Tel. Haimhausen 0172-1014342 bei Unterschleißheim! 4 Zi.-ETW, gepflegt, beste 3 Zi.-Whg. in UnterpfaffenhoQualität, ruhig, Bauj. 94, 100m2 Wfl., € 215.000,- fen, Kellerabt., gr. überd. Blk., Lift, Bj. 72, 96 m2 Wfl., KP 127.500 €, www.reischl-immobilien.de REISCHL, Dipl.-Kfm., 0 81 31/8 38 38 Fa. IVF, Info unter: 0157-82446113

JR

Abkürzungen im Immobilienmarkt Abst.............Abstand App. .............Appartement Ausst. .........Ausstattung Bj....................Baujahr BK ..................Betriebskosten Blk. ...............Balkon Bung. ..........Bungalow bzb. ..............beziehbar DG .................Dachgeschoss DH..................Doppelhaus DHH ..............Doppelhaushälfte Do.-Gge. ...Doppelgarage DT ..................Dachterrasse EG ..................Erdgeschoss EFH................Einfamilienhaus Einl.Whg..Einliegerwohnung EK ..................Eigenkapital erschl. ........erschlossen Etg. ...............Etage ETW ..............Eigentums.........................wohnung Gge. .............Garage Grdst. .........Grundstück Gart. ............Garten

Tel. 0 89 / 1 50 48 43

HK ..................Heizkosten Hs. .................Haus Komf. .........Komfort KM ................Kaltmiete KP ..................Kaufpreis KT...................Kaution Lg. .................Lage MM ...............Monatsmiete mtl................monatlich NB ..................Neubau Nutzfl. ........Nutzfläche NK..................Nebenkosten OG .................Obergeschoss prov.fr. ......provisionsfrei RH ..................Reihenhaus Terr. ..............Terrasse VB ..................Verhandlungs.........................basis WE .................Wohneinheit Wohnfl. .....Wohnfläche Whg. ............Wohnung z. BAB .........zur Bundes.........................autobahn ZH ..................Zentralheizung

Suchen kl. Grdst. f. priv. DHH/REH U’menz./Allach od. Baupartner, Tel. 089/38536805

* Bei Reservierung bis 31.07.2010 KfW 70 EnEV 09

Beratung: Sa,So+Feiertage 14–18, Do+Fr 17–19 Uhr, Dr. Johann-HeitzerStraße oder nach Vereinbarung

08131/3 90 98 97

www.JKWohnbau.de JK Wohnbau GmbH

Immo-Angebot gewerblich

Arzt mit Familie sucht 34-Zi.-Whg. in guter Lage mit Balkon oder kleinem Garten im Münchner Norden zum Kauf. ASK Immobilien · ( 089/ 31 59 42 53

!!Eigentumswohnung von privat zu kaufen gesucht!! Suche 1 ZKB bis ca 30 m2 ab Baujahr ca. 1960, auch renovierungsbedürftig und / oder vermietet, von privat, zu kaufen., Zuschr. u. Nr. 101480 an Sendlinger Anzeiger, Postfach 701640, 81316 Mü. Su. Grundst. od. Haus (auch renov.-bed.) in Germering bis € 300000,-, Tel. 0173/5205890 Haus zum Kauf gesucht ! Im Raum Ober-/Unterschleißheim, Freimann, Moosach, Harthof oder Feldmoching sucht unser Kunde eine DHH oder ein RH, ab ca. 110m2 Wfl., kein Neubau,bis ca.€ 600.000,-

Vaterstetten, Keller-Whg. bzw. Lagerraum 95 m2, neu renov., m. www.reischl-immobilien.de WC u. DU, Böden Laminat, von REISCHL, Dipl.-Kfm., 0 81 31/8 38 38 privat, VB: 115.000,- €, Tel. 0171/5217672 Wir sind auf der Suche nach Grundstücken im Großraum München und den umliegenden Landkreisen. Tel: 08171/21505 oder E-Mail an: sabine.fellner@leitKauf WG, 1-2 Zi., PLZ 80935 Umnerbau.de, Bauunternehmung gebung, Tel. 0151/12771109 Leitner, Wolfratshausen

JR

Immo-Gesuche

BMW-Angest. sucht 2-Zi.-Whg. ab 45 m2 mit Balk. im Münchner Norden zum Kauf.

Neufahrn/S1, ruhige, helle 21⁄2 Zi.Whg./Balkon, 78 m2, € 690,- + NK, T. 0176/20902367 Nachmieter Moosach, 2 Zi., 66 m2, 717,- € warm, 0160/98029473 Neufahrn 21⁄2 Zi.-DG-Whg., Bj. 96, TG, 70 m2, EBK, W-Blk., FBH, 5 Min. z. Bhf., sehr ruh., v. Priv., 840,€ warm, ab 1.9., Tel. 0172/8396639

Su. v. Priv. App. T. 567075

Neubau 2007, 2 Bäder, Dachterrasse, TG im Haus, Parkett, Fußbodenhzg., Lift, Keller, e 1.870,– + NK, Tel. 02 28 - 32 00. www.wohnbau-gmbh.de

Imkerstand od. Grundstück m. 2-Zi-EG-Whg., 50 m2, Terrasse, in Gebäude f. Hobby-Bienenhal- Freimann (Nähe Aumeister) an Sintung gesucht: Tel. 089/336967 gle, KM 590.-, Gge. 35.-, NK-VZ 125.-, Tel. 0160/4516660

BAUGRUND BARZAHLUNG

Bereich München gesucht. Ärztin in Festanstellung sucht T. 089/17 77 01 o. 172-849 25 31 2-Zi.-Whg. mit Balkon in Schwabing/Maxvorstadt, Tel. Kaufe ruh. 2 Zi-Whg,Kü/Bad m. 0177/2951711 Fe., S/W-Balk, k. EG, kl. Anlage, nur Mü. S-S/W; 7605022 abends

Alle verwendeten Darstellungen aus Sicht des Illustrators.

HHHHH Top-Lage Obermenzing

...sind wir im Münchner Norden tätig. Wir haben eine große Kundendatei. Dringend suchen wir 3-Zimmer-Wohnungen und Häuser für viele Interessenten. Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne!

Wohnung oder Laden ab 50 m2, als Büro nutzbar, gesucht. T.089/427151-20, Fax 089/42715151, kauf@cantus-media.com

SommerPreise*

Feldmoching, sonn. 2 Zi.-Whg., 55 m2, 1. OG m. Blk., volls. san., nähe U/S-Bahn, 655,- + NK/KT ab 01.09.10, 089/3541651

Milbertshofen, Nord Heide, U2/Dülferstr., schöne 4 Zi-Whg., 2 Dringend! 2-3 Zi.-Whg., Lerche- Privat sucht unrenovierte 2-Zi. Terrass., Parkett, 92 m2, € 965,- + nau/Feldmoching, f. solventen in München/U-Bahnn., Tel. NK/HK/TG/KT, Tel. 0162/9635871 Käufer ges., Schneider Immob., 089/26212936 Tel. 3135815 Suchen 2-4 Zi.-Whg. z.Kauf (Mü.) Exklusive 5-Zi.-Penthouse-Maisonette-Whg. in Sendling – PROVISIv.privat, Tel. 0175/1187225 Seit 1984... ONSFREI, ab 1. 9. 2010, 144 m2, 16. OG,

www.rumpf-immobilien.de

2

NB Gilching - Keltenschanze 18 DHH / 2 EFH, ab € 429.000,-, Schuco-Immobilien.de, T. 75079800

Münchner Wochenanzeiger Moosacher Straße 56 – 58, 1. Stock, 80809 München Telefonische Kleinanzeigenannahme: 0 89/31 21 48-0

www.JKWohnbau.de

Ziegelbauweise/Vollwärmeschutz/Pelletsanlage. Sonnendurchflutete 3- bis 5-Zimmer-Wohnungen, individuelle Grundrisse von ca. 83 m 2 bis ca. 148 m2, traumhafte Dachterrasse bis ca. 40 m2. z.B.: 3-Zi.-Whg. im OG & Dachgeschoss, Küche, Bad, Balkon im OG € 259.900,– ca. 5 m2, Dachterrasse ca. 17 m2, Wfl. ca. 83 m2

Bezugsfertige, großzügige 4-Zi.-Whg., optimal geschnitten in wunderschöner Wohnanlage mit Wärmepumpe. 4-Zi. 104,7 m² Wfl. EUR 323.900,Musterwohnungs-Besichtigung in Eichenau, Friesenstraße 8 nach Vereinbarung Telefon 089 / 620 100 29

Volkmar Vatter, Telefon 0 89/312148-710 v.vatter@wochenanzeiger.de

3-Zi.-Whg., 1. OG, ca. 76 m2 Wfl., schöner Blk., Lift € 238.900*

Musterwohnung in Ismaning, Adalperostr. 24. Siehe Beschilderung. Mi. 16-18 Uhr + Sa. / So. 14-17 Uhr

www.infraplan-immo.de

Loretta Gruber, Telefon 0 89/312148-734 l.gruber@wochenanzeiger.de

Alle verwendeten Darstellungen aus Sicht des Illustrators.

3-Zi.-Wohnung 67,4 m² Wohnfläche 4-Zi.-Wohnung 86,8 m² Wohnfläche 4-RAUM-GARTENMAISONETTE auf Wunsch

Susanne Amtmann, Telefon 0 89/312148-730 s.amtmann@wochenanzeiger.de

Am Prinzenpark

Bezugsfertig September 2010. Top Ausstattung mit Lift. Kurze Wege zu Schulen & Kindergärten Bahn-Nähe / nur 20 min. in die City

Helle, schöne 2 Zi.-DG-Whg. m. Bklk., ca. 72 m2, gr. Atelierfenster, helle Kü. + Bad, EBK, Flur m. Fenster, € 698,- + NK, Immob. Stilleben 1 MM Prov. 399331 o. 0172/6456113

Prov.frei: Eching/S1, 2 Zi.DGWhg., Bad, ruh. Lage, ca. 49 m2 Wfl., 465 € + NK + KT, 01.10.10, Tel. 089/3194249

27

00 EXPL. ÜBER 800.0

Unterschleißheim RMH, 5 Zi., ca. 127 m2 Wfl., gr. DT, EBK, Carport Miete € 1.650,– + NK/KT

Unterschleißheim 3-Zi.-Garten-Whg., ca. 68 m2 Wfl., EBK, Parkett, Kachelofen, Miete € 750,– + NK/KT

Unterschleißheim 3-Zi.-Whg., ca. 68 m2 Wfl., 1. OG, großer S-Blk., EBK, Parkett, Miete € 690,– + NK/KT

Unterschleißheim Kl., möbl. App., ca. 28 m2 Wfl., S-Blk., 3. OG, TG, Miete € 370,– + NK/KT

Haimhausen 3-Zi.-DG-Whg., ca. 94 m2 Wfl., kl. Anlage, Miete € 810,– + NK/KT

München-Moosach 1-Zi.-App., ca. 31 m 2 Wfl., Laminat, kl. Kü., Miete € 340,– + NK/KT

München-Moosach 4-Zi.-EG-Whg., ca. 96 m2 Wfl., Laminat, TG, ruhige Lage, Miete € 1.056,– + NK/KT

1-Zi-App. Berg am Laim, 41 m2, IV. OG, ruhig Blk, 460 € + NK Marco Immobilien T. 089/ 222314 Westpark, 3er-WG gesu., für 4 Zi.Whg., Garten, 108 m2, U-Bahn, ruh., 1.350,- € + BK, T. 72779397, seger.immobilien@gmx.de Eching, 3 Zi.-Whg. ca. 67m 2 , Südbalkon, 3.OG, Lift, Bj. 72, Laminat, Bad + WC mit Fenster, 2 Gehminuten z. S-Bahn, € 600,- + NK Immobilien Danziger Str. 2 85386 Eching Tel. 089/3192496 Fax 089/3194799

Bogenhausen 3 Zi.-Whg., Blk., 4 Zi./111 m2 Milbertshofen, re- Garten, 79 m2 Wfl., EBK/Spülm., nov., Parkett, Blk., 1.060 € + NK, sep. WC, 900,- € + BK, T. 72779397 Oeller Immob., T. 2609511 seger.immobilien@gmx.de

Freist. EFH Fasanerie, 800 m2 Harlaching, sonn. 3,5 Zi.-Whg., re2 2 Garten, 160 m2 Wfl., Miete 1500.Su. ETW/Haus in Mü. vorzw. + Nk, ab 1.9. frei, Tel. 089/1506444 nov., 110 m , Wz. 43 m , S-Blk., EBK, 1.095,€ + BK, T. 72779397, san.bed., Priv., 089/12718777 seger.immobilien@gmx.de Su. 2,5 - 3,5 Zi.-Whg in Mü- SüdHadern, Kurparksiedl., helle ost Tel. 0151/12630653 Telefon (0 89) 3 19 11 45 sonn. ruh. 3 Zi.-DG-Whg., 90 m2, Eching / S 1 su. nette Mieter, gr. S-Blk., EBK, gr. Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kauf- Großz. sehr schöne 3-Zi.-DGWohnkü., ab 1.08., 1050,- € + 150,entscheid., 089/43759790 Whg. (Laminat), gr. WoKü., Bad, € NK + KT, keine Makler, T. Balk., ca. 75 m2 Wfl., inkl. TG € 695,– + NK 71030213, 0170/7747665 Unternehmer sucht MFH nur 3-Zi.-Whg. (Kachelofen), von priv. in Innenstadtlage, auch Großz. WoKü., Bad, gr. überdachter SüdDT in Solln, 4 hohe Zi, 112 renov.bed., Bitte rufen Sie an: Tel. Balk., ca. 88,4 m2 Wfl., inkl. gr. Helle m2, PK, FbH, 1.495,- € + NK, prov. Gge. € 750,– + NK 0172/8631110 fr., Tel. 0175/2235727 Eching / Günzenhausen Polizeibeamter m. Fam. sucht Sehr schönes, möbl. EG-Appar-2 U’menzing, 2 1/2 Zi Whg, Haus/5ZW im Umkreis 60 km von tement (Laminat), Bad, ca. 40 m V. priv, Wfl., € 500,– + NK 65 m2, Blk. vollst. saniert, Fliesenb. München, Tel. 0176/25216728 Individuelle 2-Zi.-Mais.-Whg., Kü.-Bad-Flur, sonst Parkett, EBK, EBK, Bad, ca. 65 m2 Wfl. 680,- € + 140,- € NK + KT Tel: Su. App. bis 45000 € 64914236 € 650,– + NK 0160/95574067 Neufahrn / S1

Mietangebote

Sehr schönes Appartement, EBK, Bad, Blk, ca. 41 m 2 Wfl., inkl. ebenerd. Kfz-Stpl., € 360,– + NK Großz. geschnittene 3-Zi.-DGWhg. (Laminat), Kü., gr. Bad m. Fe., ca. 91 m2 Wfl., inkl. ebenerd. Stpl. € 675,– + NK

Westpark, Krüner Str. v.Privat, sehr ruh. 2-Zi-Whg., 53,75 m2, 1. OG, Neubau/Erstbez., S-Balkon, Blick ins Grüne, keine EBK, Parkett/Fliesen, FBH, TG, U6, € 698,75 + NK/3MM KT/Stellpl. 70,-, ab August, Tel. 0172/8339900

Top Angebot: Eching S1, freie, helle DG-Whg. m. Terr., ca. 105 qm Din, 3 Zi. + Eßplatz, helle Küche + Bad, EBK, sep. WC, 87 qm Speicher ausbaufähig, € 249.000.- direkt v. Meistersingerstr., 11⁄2 Zi., sep. ET, Tel. 0172/6456113 Kü. m. Fe., Blk., 43 m2, 490 € + Nk, Schwabing: 1 Zi., ruhig, 1.OG, Immob. Tel. 089/7594151 Blk, EBK, 500.- + NK/KT, T. Exklusive 2-Zi.-Whg. in Sendling – 2 PROVISIONSFREI, 63 m , 11. OG mit V. Privat-Cosimapark 3-Zi.- 43906160 www.brueck-immobiAlpenblick, Neubau 2004, Parkett, Lift, Whg., Top Saniert mit Parkett und lien.de e 710,– + NK, ab 1. 9. 2010, Telefon 0228-3200. www.wohnbau-gmbh.de

Feinsteinböden, neuer EBK, Bad, Gäste Wc, N-O-Blk., ca. 83.69 m2 Wfl, 2. OG, Kellerabt., TG-Platz Großzügige, freie 2 Zi.-Whg. m. mögl. ab 01.08.2010, Kalt 850.- NK Ankleide i. Eching S1, ca. 78 qm, 273 € Horst Klimaszewski-Blettner Parkett, helles Bad, sep. Dusche, € Tel. 089/932211 169.000.- direkt v. ET, Tel. Oberföhring, renov. 4 Zi.-Whg. 2. 0172/6456113 OG, o. Lift, 95 qm, Parkett, EBK, Helle, schöne Atelierwhg. in West-Loggia, Bad mit Wanne u. Eching, S1, ca. 70 m2, helle Kü. + Fe., sep. WC, ab sofort, € 1050.- + Bad, EBK, 680 € + NK, Immob. Stil- BK, Immob. Fritz N. Osterried, Tel. leben, 399331, 1 MM Provis. 089/4194820

GARCHING •4-Zi.-Wohnung mit Balkon, ruhig, Blick ins Grüne, Wfl. 114 m2, Keller, neu renoviert, sehr hell, großzügig geschnitten, Parkett, schönes Bad, in einem 2-Fam.-Haus, Miete kalt € 1.100,–

Biete 5000 € Erfolgsprämie! Su- www.immo-meister.de · Tel. 089/32626244 che renovierungsbedürftige 3 bis ASK Immobilien· ☎ 089/ 3159 4253 5 Zi.- Whg., Tel. 089/89305872 Unterschleißheim: sehr helle, renovierte 2 Zi.-Whg. ab 01.09., 8. OG, ca. 64 m2, Fußbodenhzg., umFamilie sucht (Reihen-)Haus in laufd. Balk. zu verm., Preis 595 € + Lohhof/Unterschleißheim zum NK, Tel. 089/9613195 Ihr altes Haus oder GrundKauf, Tel. 0176/64331611 stück in München & S-BahnMoosach 3 Zi. Whg., ca.78 m2, Bereich, auch vermietete USH, su. kl. Whg. ab 40 m2, S- o. in 7-Fam. Haus, ruh. lage, gr. GarObjekte! T. 089/92 79 49 51 W-Blk., Lift, T. 089/3595404 ten, Blk., keine Tierhaltung, Keller-/Speicherant., 830 + NK +Kt, v. Priv. ab 1.10. oder später T.0170/9686600 (18-20Uhr)

Ideen brauchen Raum! Neuried, Fasanenweg - 2 ZKB, ca. 83 m2, EG, Vollbad, Laminat, Gäste-WC, KM 895,- € + NK, 3 KM Kt., prov.frei, CURANIS Wohnimmobilien, Tel. 0151/12502731 Modernisierte 4-Zi.-Whg. – PROVISIONSFREI! 112 m2, 4. OG, Lift, Parkett, gr. S-Blk., e 1.130,– + NK, ab 1.8.2010, Tel. 0228-3200, www.wohnbau-gmbh.de

Germering gr. DHH m. ELW 5,5Zi. 130 m2 Wfl. 60 m2 Nfl., 2 Bäder, Provisionsfrei! Schwabing! 2 Park., ruh., gr. W-Gart., 1400 € inkl. 2 Zi., ca. 72 m Wfl., W-Blk., EBK, LaGge. + NK, Immob. Six, T. 8419643 minat, € 930,- + NK/KT, TG € 50,cocon gmbh 2121750 3 ZKB - ideal für Pärchen! Neu2 Westpark, Krüner Str. v.Privat, ried, Falkenweg, ca. 86 m , EG, Terrasse, Laminat, KM 945,€ + NK, 3 2 helle, ruh. 3-Zi-Whg., 84 m , 3. OG, Neubau/Erstbez., kleine Anlage, S- KM Kt., prov.-frei, CURANIS WohnLoggia, Blick ins Grüne, Gäste-WC, immobilien, Tel. 0151/12502731 keine EBK, Parkett/Fliesen, FBH, Über 2.000 ausschließlich proTG, U6, € 1092,- + NK/3MM visionsfreie Mietangebote in KT/Stellpl. 70,-, ab August, Tel. München PRO WOCHE. www.cs0172/8339900 wohnungsagentur.de

KAUFE

Telefon (0 89) 3 19 11 45

Mauern bei Moosburg großz. DHH, gr. WoZi., Esszi., WoKü., 3 Schlafzi., Bad, zusätzl., gr. Studio mit Bad im DG, ca. 170 m2 Wfl., inkl. Gge., im UG großer Hobbyraum mit Bad, Grdstk. ca. € 950,– + NK 300 m2

Giesing, 2 Zi-Whg, 55 m2, vollmöbl, U1:3 Gehmin., WM 850,- €, ab sof., T. 0178/7139186 Nord-Schwabing von Privat 2 Zi. 58 m2, 1. OG, renoviert, Küche m. EBK,W-Blk, Keller, frei ab 1.9. KM 700.- + Nk/Kt., Tel. 0178/6656850

D E R I M M O B I L I E N M A R K T D E R M Ü N C H N E R W O C H E N A N Z E I G E R – W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


Mittwoch, 21. Juli 2010 00 EXPL. ÜBER 800.0

28

Der Münchner Immobilienmarkt Großzügige, helle, ruhige, 2-Zi.-Whg. in ISMANING, 63 m2, komplett modernisiert, Blk., Parkett, 2. OG, Aufzug, e 630,– + NK, ab sofort, PROVISIONSFREI, Telefon 02 28 - 32 00, www.wohnbau-gmbh.de

Von Privat wunderschöne 2,5Zi.- DT-Whg. in U’menzing, 68 m2, EBK, 950,- € + NK + Gge., T. 0172/8521584

Pasing am Stadtpark sonnig Wunderschöne helle, ruhige 3- und rundum grün 2,5-Zi.-Whg. 66 Zi.Dachgeschoss-Whg. mit Kamin- m2, 1. OG, 2 Blk., EBK, ab 1.11, ofen, Wo.Kü., Kü.-Zeile, Höhenk.- 740,- €, von Privat, Tel. 08178/3535 Siegertsbr., S-Bahn, 77,5 m2, 775,00 € + Nebenk. 0172/9511968 M-O möbl. Zi. 250 p. P., 6806716 Neubiberg/Mü., 2 Zi-Whg., rhg., nä. S-Bh./Bus, 56 m2, Kü/Bad/SWBlk., WM, möbl., 790,- € inkl. NK, ab 15.9. oder 15.10., (1 Zi. bereits ab 15.8.) Tel. 089-6015248

Verena Bentele, Paralympics-Siegerin und Weltmeister im Biathlon in der Klasse der Sehbehinderten: Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag. Mit 60 ist man nicht grau, mit 60 ist man nicht unsportlich, das zeigt Ihr uns. Ihr seid sportlich, bunt und flexibel und dafür bedanken wir uns heute.

Telefon (0 89) 3 19 11 45

Günzenhausen außergew., schönes, hochw. REH in Hanglage (Südseite), WoZi. mit Kamin, Esszi. mit Erker, Kü. mit hochw. EBK, großz. Bad, 3 Schlafzi., gr. Studio in DG, im ebenerd. Gartenbereich befindet sich ein weiteres großz. Zi. mit sep. Bad und direktem Zugang zum eingew. Garten, ca. 187 m2 Wfl., 345 m2 Grd., inkl. E-Gge. + Kfz-Stellplätze € 459.000,–

Ottobrunn, 2,5-Zi-Whg., 60 m2, Schäftlarn Südblk. GebirgsDG, in 3.Fam.Hs., S-Blk, EBK, Gart., blick, gemütliche sehr ruh. 2-Zi.1.10., WM € 760.-, 0152/09892432 DG-Whg. S-Bahn, Wohnküche 75 qm + NK + KT v. Priv. 690 €, T. 2 ZKB/DG, 50 m2, renov., 500.- + 08178/3535 mehr-wissen-id.de ID: 1 MMKT, Nh U2 Silberhornstr., 1181 089/6259789 o 08435/1075 Neufahrn, S 1, Nähe Flughafen Neukeferloh Mü-Ost, 3,5 Zi./ Erstbezug, 3 Zimmer, 78,5 Whg. mit Blk, Bad, Gäste-WC, Neubau 2 1.OG, 85,5 m2, abgeschl. Kellerr., m Wohnfläche, Südbalkon, € 780,– + NK/KT/Prov. Bus/S-Bh, 14 km b. Zentrum, 920,€ + Gge 50,- + NK/KT, ab 1.8, T Immobilien Info-Tel. 0175/8113119 089/4603813 Su. Nachmieter zum 1.8., 1ZKB, U’haching, App., 33 m2, S-Bhn. 4 Min, 540.- WM, vollmöbl/Ablöse, Solln/Muthstr., abs. ruh. Lage, Terr. zum gr. Gart., EG Süd-Seite, EBK, Privat, T. 0151-40154925 Diele m. Einb.-Schr., Park., teil2 5-Zi.-Whg. am Südpark, Wohnküche, möbl., ca. 40 m , Haustiere erlaubt, 99 m2, kernsaniert 2007, Bad mit Wanne KM530,- + NK + TG, T. 0163/ + Dusche, gr. W-Blk., Parkett, Keller, 4974053

U’haching, schön möbl. App. 30 m2, EBK, WM € 470,- + KT 1000.-, Tel. 01577/1732192 Neukeferloh Mü-Ost, 2 Zi.- Whg. m. Blk, Bad/Du, 2.OG, 80 m2, Laminat, abgeschl. Kellerr., Bus/S-Bh, 14 km b. Zentrum, 790,- € + Gge 50,+ NK/KT, ab 1.8, T 089/4603813 1 Zi App. Westpark, 32 m2, 2. OG, Lift, EBK, Dusche, Abst.R, Parkett, U6 5Min., 420,- € + 25,- € HeizKost. Pausch.Tel. 089/7606060

3 Zi., 100 m2, Traum-DT-Whg., Haar, 2 Eingg., 2 Terr., 2 TG, he. Kü./Bad, Keller, Eichenparkett neu, Musikübungsraum in Sendling EBK, prov.frei, 899,- € +NK, +TG, nh. U6/U3 v. priv. 0171-2293109 Tel. 089/59991919 App. Vaterstetten-Weißenfeld an provisionsfrei! u-föhring Soz.-Mieter Imm. Tel. 64260187

Helmut Schleich dreht gerade die neuen Folgen der »Spezlwirtschaft« für den BR, die voraussichtlich im Herbst ausgestrahlt werden. Außerdem ist er in der ersten Augustwoche wieder mit seinem Projekt »Gamsbart ahoi« am Chiemsee auf einem ChiemseeSchiff zu sehen. Zur Wiesn-Zeit wird er wieder ausführlich vom Oktoberfest berichten für den BR. Im April 2011 wird er dann ein neues Programm in der Lach- & Schießgesellschft uraufführen.

Hadern U6/ EFH 5 Zi. ca.180 m€ Mü-West, U4/U5, Hans-ThonauWfl., gr. Garten, 2.090,- € + NK er-Str., kl. möbl. App.s ab € 250 + 110,- €, v. privat, Tel. 7141299, NK + KT + 1,19 NKM Prov. Immob. 7147912 T. 5701015 www.korrekta.de Thalk., schö. 2 Zi.-EG-Gart.Whg. f. Hausmeisterehepaar, (€ 250,-), Preisw. Übernachtung nä. Flugca. 58 m2, Kü./Bad, Nh. Flaucher u. hafen Einzel/Mehrbettz. ab 80 U3, z. 1.10. od. früher, v. priv., € €/Wo, ab 240 €/Mon. 0816112211 770,- + 140,- NK, T. 08153/906714, www.immobilienscout24.de, Sympathischer Beamter, 38 J., ID=56054836 sucht schöne 2-3 Zi. Whg. in München. Bartsch & Rozmarin Immob. Lochham, S6, möbl. App., EBK, Tel. 089-21707179 Terr., 390.- + NK 75.-, T. 875598

KT + NK, Tel. Mo + Do 10-15h, 3511055, 0172/9199026

moderne terrassen-whg!

erstbezug, 2,5 Zi, 68 m2 Wfl., parkett, zeitlos elegantes bad mit wanne, tg möglich, 869,- + NK

www.schwabinger-immobilien.de

Telefon 0 8 9/3 8 86 9 1 00

SOFORT + PROVISIONSFREI, 1-Zi.Whg. in Thalkirchen, 32 m 2, 2005 kernsaniert, Parkett, Balkon, EBK, 5 Gehmin. zur Ä 3, e 470,– + NK, Telefon 02 28 - 32 00, www.wohnbau-gmbh.de

www.schwabinger-immobilien.de

Mü.-Laim, ruhige, helle 4-Zi.Telefon 0 8 9/3 8 86 9 1 00 Unterhaching, schön 2 geschn. u. Mans.-Whg. in 3-Fam.-Haus, Kü-

helle 2-Zi.-Whg., 50 m , Südbalk., che / Bad mit Fenster, Parkett, ca. Ismaning, 3 Zi.-Whg., 70 m2, Blk., EBK, TG, Parkett, 5 Min. S3, 550.- 76 m2, renoviert, ab 1.10., 780 € + Parkett, Lift, 4. OG, prov.frei, 595 € NK/KT ab sof. v. Priv., Tel. NK + 2 MM KT, Tel. 07148/163590 € + NK + KT, ab 01.08. frei, Tel. 089/6123264 Schwabing, Uni-Nh. sonn. möbl. 6905201 Großhadern, 2 Zi. in grüner Wohnan- Zi., 17 m2, Park., Kochgel., in WG, 2 Pasing, Fritz-Berne-Str. 40, v. lage, 50 m , EG, Terrasse, Ä-Bahn 5 Min. 250 € + NK, Prov. 230 €, Immob. Priv., 2-ZKB, Blk., 53 m2, 1. OG, TG, Gehweg, e 630,– + NK, ab 1.9.2010, Sobe GmbH, Tel. 089/1665144 PROVISIONSFREI, Tel. 02 28 - 32 00, ab Okt., € 650,- + NK, Tel. www.wohnbau-gmbh.de GRÄFELFING - von privat, Nach089/54045396 mieter zum 15.8.2010 für schöne 4-ZEG-Wohnung direkt am See, Großhadern, 3 Zi., K, D, B, neu moderindividuelle 3-Zimmer Wohnung nisiert, 83 m 2, 2. OG, Aufzug, Parkett, ruhig gelegen, gute Infrastruktur. an der Würm dringend gesucht, Balkon, sep. Gäste-WC, Abstellkammer, KM 870 €, 250 € NK, 2 MM Kauti120 m2 - 890 € + NK / 2MM KT. T. Ä-Bahn – 5 Minuten Gehweg, e 890,– + on. Tel. 0177/4326981 0173/5802893 NK, ab 1.8.2010, PROVISIONSFREI,

ca. 39 m2, Miete ¤ 160,- + NK + KT Raiffeisenbank Mü.-Süd eG

Fr. Schmitt · Tel. 089 / 75 906 - 817 w w w. i m m o g a n z e i n f a c h . d e

Germering, unt. Bahnhofstr. 17, LADEN mit Lagerr. u. 4 Parkpl., 980,- € + NK, v. Priv., Tel. 6096174

Telefon (0 89) 3 19 11 45

Eching / S 1 EG-Laden/Gewerbe/Büro (Bahnhofstraße), ca. 159 m2 Nfl., € 1.270,– + NK + MwSt. Sehr schöne Büroräume in zentr. Lage, (Obere Hauptstr. 2), (Lift), Empfang/Teekü., ca. 240 m2 Nfl. € 1.650,– + NK + MwSt.

KFZ-TG-Stellplatz, geschl. bzw. Altenpflegerin mit 2j. Tochter su. abschließbar, Heiterwangerstr. 48 2-Zi.-Whg. in München, Tel. für 59,50 €/Monat inkl. MWSt, Tel. 0172/8523778 0179/6788276 Ärztin u. Therapeutin (NR, orHansa/Konrad-Peutinger-Str. dentlich) su. ab 1.10. sonn. Haus zum Mieten (5 Zi., EBK, Garten Duplex, 35.- €, Tel. 85796025 Süd-West) Miete b. 2000 € warm, Tel. 0176/22366994 TG Mü.Haar, dir. S-Bahn, frei, 60,€, Tel. 59991919 Su. Bandraum, sind keine Chaoten (ü 30) Lager, Garage, Scheune, TG-Stellplatz, f. Auto/ Motorrad egal, ab 20 m2. Bis 160,- € mtl. abin Varnhagenstr. 5, Tel. 880366 schließbar, im Mü.-Süd/Ost o. West, Tel. 0171/4161665 TG - Toplage München-Au, Taubenstr. 3, Dupl. ab 11.000,- €; VIA Für Mitarbeiter renommierter Firmen, u. a. GmbH & Co. KG, Tel. 089/7455200 ADAC, MAN, LINDE od. 0172/8525987 suchen wir Wohnungen und Häuser zur Miete Giesing, Duplexparker, VB 14500,- €; Tel. 0160/1101055 Gar./Lager ab 29 € Tel. 64914236

Milbersthofen 3 ZW, ca. 67 m2, 1. OG, renov., EBK, Kü m. Fe., Gge., 640 € + NK Korrekta Immob. Tel. 089-5701015 www.korrekta.de

2

Mietgesuche

Seriöse Mieter suchen über uns

1– 4-Zi.-Whgen & Häuser Zuverlässig und kostenfrei für Anbieter

Seit 1989 in München LORENZ-WOHNEN.DE 129 30 01

Halle 50 m2 + Freifl. 150 m2 am OEZ für Handwerker geeignet. Tel. 0171/5272748

Garagen

Su. Zi., 250,0162/7484973

WM,

T.

Su. Hobbyraum Mü.-Nord, Milbertshofen, Tel. 0172/8956630

4. Laim, Elsenheimerstr., Büro/Laden/Praxis, Nähe Bauzentrum OsTelefon Service Center 02 28 - 32 00, kar Huber, 4 Räume, ca. 94 m2, 5. 1 Zi.-App. Nordschwabing, 34 2 x App. + sep. EBK: 1 x Westend Schaufensterfläche, kompl. neu rewww.wohnbau-gmbh.de 2 2 m Wfl., 6 m Südbalkon, herrl. (MM 430 € + NK ); 1 x Schwabing nov., € 1.033,– + NK/KT, ohne Prov. 6. Lagermögl. f. Möbel/Umzugskar- Blick, 9. OG, neuw. renoviert, 550,- + Terr. (MM 500 € + NK ), von Pri- www.gbw-gruppe.de tons etc., Tel. 0173/9927309 € inkl. NK, 089/89067149 vat, ab sofort, Tel. 0171/6542840 Telefon 0 89/3 06 17-3 13

Zwei Akad.-Fam. su. im Mü- Süden ein Haus m. 2 Whg’en. und Garten. 0151-57335043

Ingenieur (WE-Heimfahrer) sucht 1-Zi.-Whg. ab 35 m2 mit Balkon in OSH/USH/ Mü-Nord zur Miete. ASK Immobilien · ( 089/ 31 59 42 53

Jg. Pärchen su. App. Wohnung ab sofort bis 500,- € WM, Anschluß: U3/U6, Tel. 0157/74370065 Paar su. 2-Zi.-Whg. im Mü.-Westen, bis WM 700 €, Tel. 0176/37792779 od. 0176/27592702 Krankenschwester su. helles App., ca. 40 m2, m. Schlafni., sep. Kü., Blk, MVV, Max. WM 600 €, v. Priv., ab 1.9. od. später, Tel. 8342124 ab 19h Suche (weibl.) App. od. WG-Zi. (unmöbliert) in Sendl. u. Umgbg. zum nächstmögl. Termin. Tel. 0172/8664963 od. 089/38595447.

Neues Zuhause von Privat ges.! Sehr zuverl. Paar, 40 (Gartenbauing. - leit. Pos.) selbstst. Osteopath) su. 3-4 ZKB, 100-120 m2 Garten- Whg, Haus m. Garten, gerne AB, Gge., ab 1. 10. spät. z. 1.02. 2011, Mü.SW (MVV), Würmtal/Pasing/Laim/ Sendl./Westpark. Bis max. 1300 € WM. Tel. 0179/6345343

Beamter sucht 2-Zi.-Whg. ab 45 m2 mit Balkon in Mü-Nord zur Miete.

Mietangebote gewerblich

1. Läden variabel, Moosacher 2 Bhf. Erstbez. Nov. 40,-/m + KT, 2. Prov. fr., www.nicholson-immobi3. lien.de

Berufstät. (w/28), su. 2-3 Zi., ca. 50 m2, WM bis 800 €, Prov.frei, in Neuhausen, Au, Nymphenburg, Zentrum, Glockenbach, Bogenhausen, Haidhausen Tel. 0178/3121719

Wir suchen dringend, bevorzugt zusammenlegbare Wohnungen (8 bis 10 Zimmer) oder auch Häuser in München mit Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der seit 40 Jahren in ganz Bayern betreutes Wohnen anbietet und damit die Reintegration psychisch kranker Menschen unterstützt. Bayerische Gesellschaft für psychische Gesundheit e. V. Frau Mandlsperger Preysingstraße 30, 81667 München Telefon 0 89/4 58 6789 -19, Fax Nr. 0 89/4 58 6789-22 E-Mail: Renate.Mandlsperger@bgfpg.de

TG-Platz, Erwin-v.-Steinbach-Weg ASK Immobilien · ( 089/ 31 59 42 53 U-Haching v. priv.: 2 Zi.-Whg. 49 zu verm., T. 0176/14271520 2 m , EBK, Laminat, Logg., TGStellpl., S-Bhf., 560,- € + TG + NK + TG-Dupl. unten, Innere Wiener Architekt su. 3-4 ZKB, Altbau ab KT Tel. 08178-3359 Str. 16, 55 € T. 08641/3092 90 m2, ab sofort, Innenstadt, auch renov.bed., bis 1.200 € kalt, W. Maxvorstadt: TG-Stellplatz, Du- Rohs, Tel. 0176/62656308 plex unten, Blütenstr., ab 1.8. zu verm., 0171/5427923 1 WG-Zi. od. App., ab sofort f. unsere neue Floristin gesucht, Garage halbdupl. unten; Ange- max. 350,- €; Florali die BlumenLaden i. Ortsmitte v. Eching S1, werkstatt Tel. 0151/54641071 im Ladenzentrum, ca. 76 m2, gr. rer 2-4, 55 €/Mo., T. 7459490 Schaufenster, € 850,- direkt v. ET, 0172/6456113

Immobilienbüro P. Schlamp Telefon 0 89 / 129 30 41 www.immobilien-schlamp.de

MIETGESUCHE

TG zu verm., Carl-Orff-Bogen 81, Nettes Akademikerpaar m. 50,00 €, Tel. 08753/960311 Hund su. 2 Zi.-Whg., Blk., EBK in Duplex-Garage Moosach, Pelko- Schwabing, Milbertsh., Freimann, ven 48, ab sof. oder später zu Oberföhr., Nä. A9, 01578/2454360 verm. 30,- €/Mon. 0160/94675103 4 grüne Daumen su. in Pasing TG-Stellplatz + Garage, Mü.Mil- u. 15 km Umgeb. idyll., ruhige Gartenwhg. od. Häuschen ab 50 m2 f. bertshofen, T. 089/32099770 mind. 2-4 J., 0176/61784835 TG-Duplex 30,-; Riesenfeldstr., sofort, 0177/2487284

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Hilfe! Familie su. 3-4 Zi.-Whg/ Haus in Garching, 0171/9980654 Manager (NR) su ruh App. für 2 Tage/Wo in Solln/Sendling bis 400,Su. 2 Zi.-Whg. m. Blk./EBK b. 650 € ohne KT. Tel 0173/7068563 €, 50 - 60 m2, T. 3544444

Verpachtungen

Stellplatz für Imbißwagen am OEZ Tel. 0171/5272748

• kostenloser Service für Vermieter •

Wir (38/33/16) suchen EFH im TG-Haidhausen 0172-8444633 Mü-Norden (FeMo, Lerchenau, www.Garagen-Muenchen.de Moosach, Fasanerie) bis 1200 € KM, prov.frei! Nur wenn Haustiere erlaubt! T.12190213

Nh. Hbf/Stachus, 120 m Büro 2 3 Zi. 96 m2, Allach, S-Bahn, nähe WC, Lift, 1200.-/NK, 6905577 Wir vermieten Ihre Wohnung! MAN, Bergetstr., Maison.-Whg., 2 Su. App. 2,3,4,5 Zi-Whg., Häuser, Bäder, EBK m. Fe., Blk. ins Grüne, Laim, Elsenheimerstr., Bü- Haupt Immob. 089/12282565 ro/Laden/Praxis, Nähe Bauruhig, renov., sep. Eingang, 890 € + NK www.korrekta.de, Tel. 089- zentrum Oskar Huber, indivi- Solv. Mieterin, NR, su. ruh. duelle Raumaufteilung, ca. 5701015 104 m2, Schaufensterflächen, Whg., EBK & Blk., in München, kompl. neu renov., € 1.146,– kein EG/HP, max. 700,- € warm, Moosach U1/U3 Nh. Schloss- + NK/KT, ohne Provision. Tel. 0151/12224858 2 park 2-Zi.-Whg. 63 m , Parkett, www.gbw-gruppe.de EBK, zum 01.09., W-Blk, 695 € + Telefon 0 89/3 06 17-3 13 Su. dringend Lagerraum, troNK/ KT/ Prov. Forster Immobilien, cken, ca. 15 m2, nähe HohenzolT. 32422332 Mü-Nord, Kleinlager, trocken, H: lernplatz, Tel. 2717930 3,20 m, 6-20 m2, ab € 60,- + MwSt, Unterhaching – 3-Zi.-Whg. – ab sovon privat Tel. 0172-8171626 2 Frau mit Hund sucht ab sofort fort provisionsfrei anmieten, 68 m , ruhige, grüne Wohnanlage, 5 Gehmin. oder später, ruh. 2,5-3 Zi. bis 650 € zur S3 Fasanenpark, S-Loggia, Parkett, kalt, Tel. 0152/24152567 e 675,– + NK, TG möglich, Telefon 089/85638148 U-Bahn/S-Bahnverb. 0228-3200, www.wohnbau-gmbh.de

Helmut Schleich, Kabarettist: Als treuer Leser gratuliere ich dem Münchner Wochenanzeiger herzlich zum 60. Geburtstag. Ihr seid eine feste Münchner Institution, die zuverlässig jede Woche zur Stelle ist. Und von wegen Anzeigenblatt! Ich erfahre über meinen Stadtteil Schwabing im Wochenanzeiger oft mehr und Genaueres als aus der Tageszeitung. Das ist lobenswert und sehr erfreulich. Drum ein kräftiges weiter so und auf die nächsten 60 Jahre!!!

erstbezug, 3 Zi, 86 m2 Wfl., 1.og, balkon, parkett, 2 hochwertige bäder, tg möglich, 1.079,- + NK

Mü.-Laim, prov.-frei, Büro u. Geschäftsräume, Fürstenrieder Str. 5, München 175 qm und 172 qm - auch zusammenlegbar (347 qm), Miete netto 6,-/ pro qm, später Euro 8,25 pro qm, 2 Gehmin. zum Bhf. Laim, 10 TGStellplätze, Tel. 089/546 55 115

Praxisräume in München-Pasing, im Ärztehaus, Institutstr. 14, bereits vorhanden: HNO - InOstpark, EG, 2 Zi.-Whg., Wo- Kü., ternist - Frauenarzt - Zahnarzt - 1 EBK, gr. Gart., in 4-Fam. Hs., sep. Min. vom Marienplatz, 2. OG, AufWC, warm € 830,-, 01.10. Tel. zug, neu renoviert, 75 m2, (2 Zim0152/09892432 mer, Küche (Sozialraum), gr. Flur, Aubing S Bad, WC), frei, inkl. 1 TG + Keller, 3-Zi.-Whg. in Ramersdorf – Provisi- Excl. Dachterr.-Whg. 2 onsfrei, 66 m2, komplett modernisiert, 4, 3 min., 120 m , 2 Zimmer, Bal- keine Provision, € 1000,- + NK, Tel. Parkett, Loggia, Keller, digit. Kabelan- kon, EBK, Tiefg.Platz, 1000,- € + schluss., € 670,– + NK, ab 16. 8. 2010, NK + KT ab sof. v. Priv., Tel. 7849094 Stellplatz möglich, Tel. 02 28 - 32 00, 0160/7473520 www.wohnbau-gmbh.de Bogenhausen Lager/Keller ab sofort

e 1.160,– + NK, provisionsfrei, ab 1. 9. 2010, Telefon 02 28 - 32 00, www.wohnbau-gmbh.de

provisionsfrei! u-föhring Dir. v. Verm., 1-Zi.-App. in Milmoderne neubau-whg! bertshofen, teilmöbl., ab 400.- +

Ladenfläche zu vermieten! Mü., Lassallestraße 95, ca. 45 m2, mit großem Kellerabteil, KM € 700,– + NK € 150,–, 3 Bruttomieten Kt., prov. frei, CURANIS Wohnimmobilien, 0 89 / 1 50 11 00

Pädagogin sucht ruh., hell. prov. fr. 2 ZKB, ab 45 m2, EBK, Blk., WM bis 670 €, in Laim an U-Bahn T. 089/85631467 Zuverlässiges Paar (geschickter Handwerker u. Lehrerin/Beamtin) su. ab sofort Wohn(t)raum, vorzugsweise in Laim bzw. Westen v. München, ruhig u. hell, 4 Zi.- Whg (evtl. WoKü.) o. Häuschen m. kl. Garten bis 1300 € WM, T. 0176/23294408

Für Vermieter kostenlos su. Zi., App’s, Whg’en f. seriöse Mieter. Richten Sie Ihre Zuschrift immer an die in der Anzeige angegebene Immob. Übelherr 089-28998100 Anschrift. Geben Sie bei Ihrer Zuschrift deutlich die Chiffre-Nummer an. Handw. su. gü. 3 Zi.-W., übern. Telefonische Rückfragen sind zwecklos, da weder vom Verlag Hausmeist.arb., Tel. 0177-6782095 noch von den Annahmestellen Auskünfte gegeben werden dürfen. Achten Sie auf richtiges Porto. Bei Nachgebührensendungen müssen wir leider die Annahme verweigern. Erhalten Sie auf Ihre Zuschrift keine Antwort, dann liegt es nicht am Verlag, sondern am Inserenten. Legen Sie einer Bewerbung keinesfalls Original-Dokumente bei, Su. kl. Büroraum ca. 15 m2 in sondern nur Fotokopien. DER VERLAG Forstenried, T. 089/74576884

Anzeigen unter Chiffre

Mietgesuche gewerblich

D E R I M M O B I L I E N M A R K T D E R M Ü N C H N E R W O C H E N A N Z E I G E R – W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


00 EXPL. ÜBER 800.0

Der Münchner Stellenmarkt markt MÜNCHENS AUFLAGENSTÄRKSTE WOCHENZEITUNG · TELEFON 0 89/31 21 48-0 · STELLEN@WOCHENANZEIGER.DE

Verantwortlich für den Stellenmarkt:

Susanne Amtmann, Tel. 0 89/312148-730, s.amtmann@wochenanzeiger.de Loretta Gruber, Tel. 0 89/312148-734, l.gruber@wochenanzeiger.de Volkmar Vatter, Tel. 0 89/312148-710, v.vatter@wochenanzeiger.de Telefonische Kleinanzeigenannahme 0 89/312148-0

Mitarbeiter (m/w) auf 400-Euro-Basis in nettem Team für

hausmeisterliche Tätigkeiten mit handwerklich-technischem Verständnis gesucht. Bewerbung an: personal@aerztepunkt.de

Fachkraft für SPS HWK-Tages- und Abendlehrgang

München · SPS-Programmierer sind auf dem Arbeitsmarkt gesucht: Das Bildungszentrum München der Handwerkskammer für München und Oberbayern bietet in der Akademie für Technologien vom 20. September bis 15. November 2010 einen Tageslehrgang und vom 28. September bis 15. März 2011 einen Abendlehrgang zur staatlich anerkannten SPS-Fachkraft (HWK) an. Der Abendlehrgang ist besonders preiswert, da dieser über die EU gefördert wird. Der Tageslehrgang kann von der Agentur für Arbeit oder ARGE gefördert werden. Im Lehrgang bekommen die Teilnehmer einen

Überblick über die funktionellen Möglichkeiten der Siemens Simatic S7 SPS Familie und einen Einblick, wie diese mit Hilfe des STEP 7 Programmierpakets strukturiert, programmiert, dokumentiert, gewartet und in Betrieb genommen wird. Die neu erworbenen theoretischen Kenntnisse werden an Automatisierungsgeräten wie zum Beispiel Transferstraßen, praxisnah angewendet. Weitere Infos und Anmeldung bei Akademie für Technologien, Steffen Porschberger, Mühldorfstraße 4, 81671 München, Tel. 45 09 81 85, steffen. porschberger@hwk-muen chen.de , www.hwk-muen chen.de/muenchen.

Spülkräfte für Schichtsystem 06.30 bis 20.30 Uhr (für gehobene Gastronomie – Stadtmitte)

Bildungszentrum München

Mitarbeiter auf 400-Euro-Basis 06.30 bis 08.15 Uhr Mo. bis Sa. Bitte wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Vorstellungstermins an die

GRG Services München GmbH

Schellingstraße 100, 80798 München, Frau Senol unter Telefon 01 62/2 04 50 62

Mitarbeiter/innen

10 Kraftfahrer (m/w) für den Nahverkehr 10 Kraftfahrer (m/w) für Nachtlinien

SPENGLER

Voraussetzungen:

Fahrzeug: Hängerzug Einsatzort: Raum München

Hr. Guido Müller · Telefon 08443/926375

www.amendagmbh.de

Freundl. Friseurin f. Do+Fr., selbst. Arb., für Salon im AugustiRegalauffüller/in 80997 Mo-Sa., num, T. 089/38586902 0911/9385881 Incoba Bellissima Sportstudio sucht Su. freundl. u. zuverlässige ReMitarbeiter ab 15 Jahren, zeptionskraft (ca. 30 h) für Physioflex. Zeiteinteilung, 15 ¤/Std. therapiepraxis, die zu festgelegten T. 089/33 09 37 33, J. Schink Zeiten vor- u. nachmittags arbeiten kann. PhysiOlympia, HeleneMayer-Ring 9, 80809 München, T. Fleisch/wurstverkäufer/in od. Verkaufsmetzger n. Eching ges., 089/3516010 Mitarbeiter auch gerne Rent- TZ od. 400 €, flexibel, 362310 ner für unseren Sicherheitsdienst Mama-Pizza Lerchenau sucht Teges. T. 089/62500664 lefonistin u. Fahrer/in ab 25 JahFlexible Teilzeit und/oder Aushil- ren, Tel. 0171/2325200 fen, Studenten zur Verstärkung Pizzaheimservice in Garching unseres jungen Teams in einem papierverarbeitenden Betrieb in sucht Fahrer, T. 0179/4263064

Stellenangebote

Oberschleißheim u. Mü.Kiefern- Haushaltshilfe Die/Mit/Do regarten ges., 0160/90556626 gelm. je 2 Std. Vorm. in Fasanerie gesucht, T. 0177/8184902 w. Aktmod. ges. Tel 31230290

Fachkraft für Solartechnik (HWK) - Ihr Schritt in die Zukunft Werden Sie Profi für Solarthermie und Fotovoltaik.

Arzthelferin, Erfahr. gegepe Gebäudedienste wünscht, f. Allg.-Arzt gesu.,gute Peterhoff GmbH Bezahlg., Zuschr. m. Nr. 101472 an: sucht ab sofort Sendlinger Anzeiger, Postfach 701640, 81316 Mü. zuverlässige, deutschsprachige Welche gelernte WurstverkäuReinigungskräfte ferin hat Lust, von Do. bis Sa., für ein Bürogebäude mtl. bis zu 1.500,- € netto zu Nähe OEZ. verdienen? Tel. 0171/7074611 Reinigungszeit: CC-Agent warten Sie auch auf Ihr tägl. 2,10 Std. Suchen nebenberufliche Geld? Wir garantieren für pünktl. zwischen 16.00–18.00 Uhr. monatl. Auszahlung u. das schon Sind Sie interessiert, seit 16 Jahren. Sie finden bei uns dann melden Sie sich bitte zur Maschinenreinigung flex. Arbeitszeiten, fixen Stundenbei Herrn Brenner im Münchner Norden lohn, plus Bonus und ein menschunter Tel.: 0163/8 40 96 29. liches Arbeitsklima (400.- € Job od. Fa. G.I.S. AG Freiberuflich möglich und gerne Tel. 01 62 / 2 71 46 20 auch über 50 Jahre). Interessiert? Junge tatkräfige Zugehfrau für E-Mail harald.suffel@gis-ag.de Melden Sie sich bitte unter Fa. CC- 3 x wöchentlich nach NymphenHaushaltshilfe gesucht. Mo. Team: Tel. 089/2000 44 66 burg per sofort gesucht. Dauervorm. 4 Std. Tel. 44118542 stellung. Tel.: 089 / 156 295 Etap Hotel in Mü-Messe in DorImmo eam GmbH Wir suchen im Großraum M nach su. ab sof. erf. Hotelfachfrau motivierte Fahrer/Fahrzeugsucht Spül- und für Rezeption und Frühstückspfleger (m/w) (Teil- u. Vollzeit, dienst mit Engl. & PC-Kenntn., Reinigungskräfte gerne Studenten o. Rentner) für Arb.-Zeit ca. von 6-12 Uhr, T. ab August auf Festanstellung im Reinigung u. Zustellung. Sie haben 089/435493420 Umkreis München-Nord. Führerschein Klasse 3 o. B, FahrFa. Immoteam GmbH Junge Fam. Haidhausen, sucht Mühlweg 2c, 82054 Sauerlach praxis u. sprechen Deutsch. FPS erfahr. zuverl. HH-Hilfe/Zugehfrau, Tel. 08104 / 90946-0 GmbH, Eching, info@flotten-perkompl. HH-Führung, Besorg., Wäsche. ab sofort 3-4x/Woche, keine Sportbegeisterte f. 500.- bis sonal-service. de Studenten, deutschspr. Tel. 1000.- € Zusatzeinkommen gesucht. Wir sind Partner zahlr. NaWir suchen 089/122281065 tionalmannschaften. Arbeiten Sie 2 Reinigungskräfte mit uns im Team. PC u. Internet für ein Objekt in München-Moosach. erforderlich. Tel. 089/38591045 Reinigungszeiten sind von 6 bis 8 Uhr und Dt.-spr. Mitarbeiter/in Lager in Montag bis Freitag. Vollzeit, junges Team. Zonzoo Bewerbungen: Die Dienstleistungsprofis GmbH, Bewerbung an: operatigesucht GmbH/Herr Eser 0 89/65 76 74 ons@zonzoo.de Betriebsstätte Karlsfeld Horst Hipper GmbH Pflegekraft mit mind. Su. Hausmeisterpaar (250,- €) in Verbind. m. schö. 2 Zi.-EG-Gart.Telefon 0 81 31 / 9 12 14 1-jähriger Ausbildung, Whg. i. Thalki., ca.58 m2, Kü./Bad, in Teilzeit oder zur geringfügigen Qualitätsorientierte, patientenNh. Flaucher + U3, z.1.10. o. früh., Beschäftigung bis zu 400,– ¤/Monat freundliche Zahnarztpraxis im Her770 € + 140 € NK, 08153/ 906714, mit Berufserfahrung und Führerzen von Schwabing sucht zum schein gesucht von: www.immobilienscout24.de, September 2010 eine AuszubildenID=56054836, v. privat Pflegedienst Schinner Romanstr. 70 a, 80639 München de zur zahnmedizinischen FachanPatente, eigenverantwortlich arTel. 10 11 93 68 gestellten. Schriftliche Bewerbunbeitende Haushaltshilfe ab Sepgen bitte an Zahnarztpraxis Dr.Klaus Simon Nordendstr.64 Su. Haushaltshilfe in Garching tember gesucht, Mo, Mi und Fr ca. drei Stunden nach München-Ober80801 München, www.zahnarzt- auf 400,- € Basis, 089/13010464 Zuverl. Kollegin für niveauvol- menzing (Putzen, Bügeln und geschwabing.com legentliches Kochen) auf MinijobTextilreinigung sucht erfahrene les Massagestudio gesucht (kein Basis Tel. 08144/ 989090 abends Sex), Tel. 0173/8747700 Mitarbeiter für Bügelei und VerBis 4000,- € von zu Hause aus. Junge, erfahrene, teamfähige kauf, 0160/96708866 Zweitexistenz auf selbständiger Immobilienbüro bietet Onlinetä- Arzthelferin u. AZUBI für orthoBasis im kfm. Bereich. Tel. tigkeit auf selbständiger Basis. päd. Praxis in Giesing ges. T. 7141697, 0172/6064519 0176/50026182, http://erfolgreich- Bew 09921/971239, Herr Maier Paketzustellfahrer für den Raum im-team.npage.de Su. liebev. Kollegin f. TantraHaus/ Putzhilfe. absolut zuver- München gesucht. Mit Führer- Erotik-Massagen (k. Sex) bis 45 J., lässige deutschspr. Frau mittl. Al- schein Klasse C1 bis 3,5t oder hö- gerne auch Anfängerin, Tel. ters nach Schwabing-West gesucht her. Mobil 0176/21057393 0172/8615567, 089/41118147 Tel. 089/2716118 abds. Arzthelferin f. nette Orthop. PraSu. f. Freizeituntern. mit meiner xis in Mü. Großhad. ges., Tel. Zuverl. Elektroinstallateur/Helfer/Subunternehm. gesucht. Fa. körperbeh. Tochter (13) lebenslus- 089/702033, 01515/5371320 tige junge Frau Zuschr. a.d. Verlag Gutes Geld für Immobilien- Tel. 0177/3000558 Moosacher Str. 56 80809 Mü. ZSM Tipps, Info: www.einfachzugeld. 10304 de

DACHDECKER

Unser Fahrerteam sucht zur Verstärkung:

• Führerscheinklasse CE • ADR-Schein erwünscht

Reinigungskraft in Garching gesucht. 5 x Wo. à 2 Std. auf 400,Basis ab 18:30 Uhr, 0163/3740038 Vertretung Reinigungskraft Bürogebäude, 02.08.-03.09., geringf./Teilzeit, ab 18 Uhr, Feldkirchen, Bewerbung unter: www. m-plus-d.com Hotel Freisinger Hof sucht ab sof. Zimmermädchen! 089/952302 bei Fr. Resch, Oberföhringerstr. 191 in 81925 München

Bundesweit expandierendes Gebäudereinigungsunternehmen sucht für die nachfolgenden Standorte erfahrene, deutschspr., zuverlässige, engagierte und freundliche Mitarbeiter in folgenden Einsatzbereichen:

Inhalt:

Solaranlagen planen, bauen, warten und verkaufen

Gebühr:

Sonderpreis 1.239,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühr Förderung durch die Agentur für Arbeit oder ARGE möglich.

Termine:

Wählen Sie zwischen Tages- oder Abendkurs! Abendkurs: 15. September - 11. Dezember 2010 Mo./Mi. 18 - 21 Uhr, Sa. 9 - 16 Uhr Tageskurs: 18. Oktober 2010 - 18. Februar 2011 in 5 Lehrgangsblöcken zu je 5 Tagen

Information: Telefon 089 450981-85 Ÿ Telefax 089 450981-61 steffen.porschberger@hwk-muenchen.de www.hwk-muenchen.de/muenchen Mühldorfstraße 4 Ÿ 81671 München Wo?

Zimmermäd. f. Hotelreinigung ges., Tel. 0179/2948913 Nr. 1 Erotikfilm Damen, alle Größen, Top-Geld, T. 0171/2077018 Zugehfrau für Einfamilienhaus in Solln gesucht. Arbeitszeiten und Tage sind flexibel. T. 0172/8111100 Frühstückskraft für 3* Hotel Mercure Mü. Altstadt. Ab sofort. 10,- €/Std. + Zuschläge. Fließend Deutsch, Englischkenntnisse, Serviceerfahrung, gepflegtes Auftreten. Arbeit ab 5:30 Uhr. Bewerbung an Fr. v. Beckerath, Tel. 089/23259135. Lvb@hps-muenchen.de

Wir suchen für unseren Kunden in Freising/Attaching

15 Regalauffüller (m/w) in Vollzeit / 400-Euro-Basis befristet bis Mitte Oktober 2010 Schichtbereitschaft (inkl. Sa./So.) Stundenlohn € 7,60 zzgl. Zuschläge Bitte bewerben Sie sich unter: SOCCO GROUP GmbH Niederlassung München Otto-Wagner-Straße 30 82110 Germering Tel. 0 89 / 2 55 44 81-0 muenchen@socco.de

Deutschspr. Reinigungskraft täglich Montag – Donnerstag von 17 – 19 Uhr und Freitag von 15 – 17 Uhr auf Geringfügigenbasis am Frankfurter Ring (Nähe Studentenstadt) ab sofort gesucht. Firma: Telefon 0 89/9 03 64 88

Suchen detailverliebten Maurer, info@HausvonBeck.de Werden Sie VAPIANIST. Für unsere drei Vapiano’s in München, sowie für unsere Neueröffnung in Pasing suchen wir Vapianisti’s in der Showküche, Bar, Service, KasCa. 17,-/Std. für leichte Analysen- se, Küche, Spüle. Ihre schriftiche aufnahme im Büro, (18 bis 40 J.), Bewerbung senden Sie bitte per ca. 10-12 Std./Wo. Tel. e- Mail an: bewerbung@muen089/55029429 chen. vapiano.de, www.vapiano. de Helfer für Hausmeisterei als Mini-Job. Tel. 089/38012407

IMMOBILIEN-Vertrieb sucht MA! Top-Verdienst + kostenfreie Einarbeitung Tel. 089/99993841 Transportunternehmen sucht ab sofort auf 400 € Basis, Fahrer ab 7,5 T, mit Anhängererfahr., gerne a. Rentner, T. 0176/23568234 ab 18 h Pflegedienst su. ab sofort m/w Arzt-, Pflege- und/oder Hauswirtschaftskraft, FS erforderlich! Tel. 089/83928140 www. medicus-pflegedienst.de

IHK-geprüfte Werkschutzfachkräfte (m/w) oder gleichwertig in München in Vollzeit und als Aushilfen von führendem Sicherheits-Unternehmen gesucht SIBA Bewachungsdienst Werkschutz GmbH Ottostr. 136 85521 Ottobrunn Herr Rost, Tel. 0171-3 79 20 42 Herr Fischer, Tel. 0173 - 3 91 35 36 bewerbung@siba-muenchen.de

Zum sofortigen Eintritt suchen wir für München erfahrenen, engagierten

Buchhalter (m/w). Debitoren-, Kreditoren- und Sachkontenbuchhaltung, Kontierung aller Geschäftsvorfälle, Reisekostenabrechnung. Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, mind. 3 Jahre Berufserfahrung in ähnlicher Funktion. Kenntnisse in Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie Anlagenbuchhaltung und SAP vorteilhaft. Peter Zabel freut sich auf Ihre Bewerbungen, gerne auch per Mail. Fonds Finanz Maklerservice GmbH; Riesstraße 25, 80992 München Telefon 0 89/15 8815-3 98 · bewerbung@fondsfinanz.de · www.fondsfinanz.de

Wir sind ein führender europäischer Kunstverlag für Kunstdrucke. Zur Verstärkung unseres erfolgreichen Teams suchen wir baldmöglichst eine/n

Export-Sachbearbeiter / in Wir freuen uns auf eine / n engagierte / n und zuverlässige / n Kollegen / in mit kaufmännischer Ausbildung, der / die sich in die vielseitigen Aufgaben im Verkaufsbüro einarbeiten möchte, mit Begeisterung unsere internationalen Kunden in gutem Englisch, Französisch und Spanisch betreut und Spaß am Umgang mit der EDV hat. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an: PGM Art World GmbH & Co. KG · Frau Fürst Dieselstraße 28 · 85748 Garching oder per E-Mail an: Alexandra.Fuerst@pgm.de

DER

STELLENMARKT

DER

MÜNCHNER

WOCHENANZEIGER

W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


Mittwoch, 21. Juli 2010 00 EXPL. ĂœBER 800.0

30

Der MĂźnchner Stellenmarkt Wir sind eine moderne Zahnarztpraxis im MĂźnchner Norden und suchen ab sofort eine/n

miradentis

Zahnarzthelfer/in (ZFA)

Zahnarztpraxis in Vollzeit (Schwerpunkt Assistenz) Dr. med. dent. Zahnarzthelfer/in T. Toker & (ZFA) Kollegen in Teilzeit (Schwerpunkt Assistenz) SchleiĂ&#x;heimer Str. 504 80933 MĂźnchen gegenĂźber MIRA-Einkaufszentrum

ProphylaxeFachkraft in Teilzeit

Bewerbung an management@miradentis.de oder telefonische Kontaktaufnahme unter 0 89/37 49 94 20 bei Fr. Ellwanger

Jg. Arzthelfer/in f. hausärztl./ internist. Praxis in Nymphenb./Neuh. zur Verstärkung auf 400Euro-Basis ges., T. 0163/3092222 Ab sofort: Vertriebsprofis (m/w) fĂźr die Gastro auf freier Basis gesucht. Infos unter Tel. 0176/11121214 AUSHILFSKRĂ„FTE GESUCHT fĂźr unsere Filiale in OberschlieĂ&#x;heim (bis EUR 400,- mtl. netto). Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ab sofort direkt in unserer Filiale bei unserer Teamleitung Frau Aslan. Takko Fashion Sonnenstr. 15 – 85764 OberschleiĂ&#x;heim

Treppenhausreinigung als Minijob Tel. 089/38012407 Verkäufer/innen (Fleisch/ Wurst), Kassierer/innen, in TZ / VZ, gerne auch ungelerne Kräfte, sowie Verkausmetzger/innen zur Abteilungsltg., T. 0176/24438645 Junger Mann gesucht fßr Fitnessgeräteaufbau u. Auslieferung, Vollzeit od. 400,- ₏. ADK-Fitness, Tel. 26022888

technische/n Mitarbeiter/in GSEJF4JFCTQBOOQSPEVLUJPO JOVOTFSFS/JFEFSMBTTVOHJO.ODIFO *IS"VGHBCFOHFCJFUVNGBTTUEJF Â… ,PNNJTTJPOJFSVOHWPO"VGUSjHFOVOE"VTMJFGFSVOH BOVOTFSF,VOEFO Â… -BHFSVOE7FSTBOEBSCFJUFO 4JFIBCFOFJOFESVDLUFDIOJTDIF"VTCJMEVOHVOEPEFS'BDI FSGBISVOHJN4JFCESVDLCFSFJDITJOEUFDIOJTDIJOUFSFTTJFSUVOE IBOEXFSLMJDICFHBCU4JFTJOETFMCTUTUjOEJHFT"SCFJUFOJOFJOFN 5FBNHFXPIOUVOEIBCFO'SFVEFBOEFS#FEJFOVOHVOTFSFS,VOEFO (VUF%FVUTDILFOOUOJTTFJO8PSUVOE4DISJGUTJOEFSGPSEFSMJDI #JUUFTFOEFO4JF*ISF#FXFSCVOHTVOUFSMBHFOBO 1SzMM4FSWJDFT(NC) )FSS3BJOFS4DINJEU 3VQQSFDIUTUS]3DLHFCjVEF .ODIFO/FVIBVTFO 5FM 'BY XXXQSPFMMTFSWJDFTEF &.BJM SBJOFSTDINJEU!QSPFMMTFSWJDFTEF

GroĂ&#x;handelsunternehmen sucht fĂźr die Geschäftsstelle in MĂźnchen Mitarbeiter m/w 40 Std./ Wo., Vollzeit, Festanstellung. Es werden keine Vorkenntnisse erwartet, da wir Sie ďŹ rmenintern einarbeiten. Bewerben Sie sich unter: ☎ 0 89 / 44 45 09 30

ACHTUNG BERUFSTÄTIGE! Nebenberuflich ca. 1.200 ₏ / Monat bei freier Zeiteinteilung! Ohne Vorkenntnisse, T. 089/64296248 Bonvita Gruppenleiterin-Beruf und Karrierechancen! Infos unter: www.ichwerdegruppenleiter. eu oder senden Sie eine E-Mail an: s.eisele@bonvita.eu Aushilfe f. Getränkemarkt ges.: orterer@gmx-topmail.de

SpĂźl- & Reinigungskräfte m/w im MĂź. Norden & Garching als Urlaubsvertretung gesu.! Verdienst bis 400 â‚Ź. Gerne auch Rentner, SchĂźler (ab 16 J.) & Studenten. Fa. E. Kieffer GmbH, Dessauerstr. 13 (U3/U1-OEZ), Tel. 089/3516083 McDonald’s Unterhaching su. Mitarbeiter/innen in VZTZ/GV. Bewerbungen direkt im Restaurant unter Tel. 089-61203763. PKW von Vorteil. McDonald’s Brunnthal su. Mitarbeiter/innen in VZ/ TZ/ GV. Bewerbungen direkt im Restaurant unter Tel. 089-60807870. PKW von Vorteil. Su. tĂźchtige Zugehfrau 1 x montl. 15 â‚Ź/ Std., T. 089/36008592 17-20 h Gärtner/Meister/in gesucht fĂźr Gartenpflege u. Gala-Bau., mit FS Kl. 3, Fa. Kliche, StraĂ&#x;lach, Tel. 0172/8226820

Bundesweit expandierendes Gebäudereinigungsunternehmen sucht fßr die nachfolgenden Standorte erfahrene, deutschsprachige, zuverlässige, engagierte und freundliche Mitarbeiter in folgenden Einsatzbereichen: 1 Night-Cleaner samstags 00.00 bis 7.00 Uhr auf 400-Euro-Basis 1 Night-Cleaner sonntags 00.00 bis 7.00 Uhr auf 400-Euro-Basis Spßlkräfte fßr Schichtsystem 06.30 bis 15.00 Uhr und 15.30 bis 23.30 Uhr (fßr gehobene Gastronomie – Stadtmitte) 1 Tagesfrau (Bßroreinigung Nähe Petuelring) 5 Std. täglich, Mo. – Do. 1 Tagesfrau (Bßroreinigung Odeonsplatz) 17.00 bis 22.00 Uhr, Mo. – Fr. Mo.– Fr. auf 400-Euro-Basis 7.00 bis 9.00 Uhr, 16.00 bis 18.00 Uhr und 18.00 bis 20.00 Uhr Bitte wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Vorstellungstermins an die

GRG Services MĂźnchen GmbH SchellingstraĂ&#x;e 100, 80798 MĂźnchen, Hr. Hilke Telefon 01 62/2 04 50 12

DER

STELLENMARKT

Reinigungskräfte und Vorarbeiter w/m Arbeitsort: HollerithstraĂ&#x;e in MĂźnchen. Arbeitszeiten: Mo. – Fr. 18 – 20 Uhr. Kontaktaufnahme: Frau J. Becker, Telefon 01 70/ 3 35 68 35. Clean Service Power GmbH Werde einer von uns‌ Friseure/Friseurmeister (m/w) fĂźr unsere Salons in MĂźnchenSchwabing und -Pasing – bei Ăźberdurchschnittlicher VergĂźtung gesucht.

C&M Company GmbH Mobil: 0172/1454919 (Hr. Quilitsch) Bßro: 040 / 20 00 656 (9 – 16 Uhr) E-Mail: info@cundm-company.de

Ferienjob

8JSTVDIFOBC4FQUFNCFSFJOFO

4.000 ₏ mon. von zu Hause aus mÜglich. SeriÜse Onlinetätigkeit fßr Immobilienfirma, Fixkosten 89 ₏, Interessenten werden gestellt. Tel: 0621-12819020

Wir stellen ein:

DER

ab sofort in neu erĂśffnetem Ă„rztezentrum zu vergeben. Bewerbung an: personal@aerztepunkt.de

Wir suchen Friseurmeister/in u. Friseur/in in VZ od. TZ mĂśgl., gute Bezahl., T. 0151/25366637 Schulbegleitung gesucht Ab September suchen wir Pädagogen/in, Erzieher o. Ă„. in fĂźhrende Montessori Grundschule in GroĂ&#x;hadern. Gehalt fĂźr diese Teilzeitbeschäftigung nach Qualifikation und Vereinbarung. Bewerbung per E-Mail schulbegleitung@ s141962639. online.de Su. kinder- und tierliebe Haushaltshilfe montags 9-15 Uhr, Freimann. T. 3234834 Su. Friseurmeister/in nach Laim, Tel. 089/566551 o. 0176/20355669 Suchen Schreiner fĂźr Altbauten, info@HausvonBeck.de

Originelle Brillenetuis

â–

MĂźnchen ¡ Hochwertige handgefertigte Brillen gibt es beim Optiker – nun entwickelten Studierende der Akademie fĂźr Gestaltung der Handwerkskammer fĂźr MĂźnchen und Oberbayern auch die passende Verpackung dazu. Sie bearbeiteten im Rahmen des Unterrichts zum ÂťGestalter im HandwerkÂŤ das Thema Brillenetui. Ăœber 20 witzige und ungewĂśhnliche Etuis, waren auf der Fachmesse Opti im Januar 2010 auf einer Sonderschau zu sehen. Das Projekt: ÂťVerpackung fĂźr eine BrilleÂŤ zeigte spannende EntwĂźrfe fĂźr drei verschiedene Zielgruppen. Weitere Infos Ăźber die StudienmĂśglichkeiten zum ÂťGestalter im HandwerkÂŤ gibt es bei der Akademie fĂźr Gestaltung, MĂźhldorfstraĂ&#x;e 4, 81671 MĂźnchen, Tel. 45 09 81-63, akademie. gestaltung@hwk-muen chen.de oder im Internet unter www.hwk-muen chen.de/muenchen.de.

MĂœNCHNER

Einmalig! b. 15 ₏/Std. Kugelschreibermont. u.a. Verdienst ideen T. 01805/18451826 (14 c/Min. a. d. Deu. Fest., Mobil ggf. mehr) Engagierte Taxifahrer/innen ges., Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale T. 54379579 Dominastudio vermietet eingericht. Räumlichkeiten, bizarr interess. Frauen auf selbständiger Basis, Tel. 0172/8491642 Suche ab sofort 5 Vollzeitkräfte fßr Casino, auch ohne Erfahrung Tel. 0163/5040990 Modelagentur sucht Werbetypen u. Kids fßr den Raum Bayern fßr Fashion-, Werbe- u. Filmprojekte, 0043/732349342, www.starlight.at Arzthelferin fßr Kinderkardiologen-Praxis in Gauting fßr 2 Nachmittage gesucht. Ab sofort. 400 ₏Basis oder angestellt. Gerne auch Kinderkrankenschwester im Nebenjob. Interessenten bitte 0175/7424362 anrufen. Wir su. Taxifahrer in Festanstellung, Tag + Nacht, Terminabsprache notwendig, 089/2016900 Arzthelferin in gyn. Praxis am Goetheplatz in TZ o. 400,- ₏ gesucht, Tel. 534600 Verlag bietet Heimverdienst! Gratisinfo anf. Tel. 089-38869889

Reinigungskraft gesucht! Objekt: am Flughafen MUC, Arbeitszeit: 3x/Woche Nachts (Mi-Fr.), kleine Festanstell., T. 31770967 Reinigungskraft gesucht! am Flugh. MUC, Bßrorein., 2x/Woche nachmitt., 400 ₏-Basis, 31770967 Zimmermädchen/Roomboy mit Erfahrung fßr 4 Sterne-Hotel in Mßnchen in TZ (6 Std./Tag) und auf 400 ₏-Basis gesucht, Tel. Fa. Zingsheim 0179/1390257 Agentur sucht fßr Callcenter auf Mallorca Mitarbeiter/innen ab 18J., Unterkunft vorhanden. Kein Ferienjob. Autbound. Info: 0800/3733337

Lagerkräfte w/m Produktionskräfte w/m Gottwald GmbH Telefon 0 89/59 62 06 info@gottwald-muenchen.de

Technischer Fuchs gesucht. In unserer Niederlassung in MĂźnchen-Pasing bieten wir neben der Autowäsche viele weitere Serviceleistungen rund ums Auto. Ab sofort suchen wir eine/n qualiďŹ zierte/n

Mechatroniker/in oder Betriebselektriker/in fĂźr unsere moderne Autowaschanlage

Ihre Aufgabe: • Wartung und Instandsetzung aller mechanischen, elektrischen und elektronischen Einrichtungen

• Anwendung und Umsetzung unserer hohen Qualitätsstandards • Verantwortung fĂźr die reibungslose Funktion unserer Maschinen Ihr ProďŹ l: • Solide Kenntnisse in der Elektrotechnik und Mechanik • Freude am Umgang und Kontakt mit Kunden sowie SpaĂ&#x; an Autos • Servicebereitschaft und Einsatzwille auch fĂźr die Arbeit am Samstag Unser Angebot: • ein krisenfester Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Branche • ein hervorragendes Betriebsklima und ein gutes Gehalt

Verlag bietet Heimverdienst! Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte an: Gratisinfo anf.: T. 089/38869889 Mr. Wash Auto-Service AG Herr Joachim Cloppenburg Wir su. ab sofort Aushilfen u. Landsberger StraĂ&#x;e 420 + 426 Fachkräfte m/w f. Unterhalts- u. 81241 MĂźnchen Grundreinigung. Fa. Vogt Gebäudereinigung, Belgradstr. 55, 80796 MĂźnchen, T. 089/36101616 Aufbauhelfer und LKW-Fahrer (7,5 t) fĂźr diverse Projekte gesucht. Haushälterin mit Erfahrung, Fa- Backshop sucht nette flexible Bewerbungen bitte an info@agen- milie 1 Kind, wohnen im Haus & Verkäuferin, auf 400 â‚Ź-Basis, bis Essen frei, ca. 800,- Basis, bewer- 40 j., wĂśch.zahlung., T. 96052990 tur-neongelb.de oder ab 14h 0176/81027734 bung & bild: nvj@savecall.de Wir suchen fĂźr unseren Musterungsraum in MĂźnchen-UnterschleiĂ&#x;heim Kurzzeitausbildung, Kosmetik, Symp. Fam. m. 3 Ki. su. erfahr. hauswirtschaftlich erfahrenen zuv. Hausfrau (gu. Deu-Kenntn.) FuĂ&#x;pflege uvm. T. 08402/939831 Mitarbeiter (m/w) zur Mithilfe im als Mini-Job f. Haush. u. Ki. betr. Kantinenbereich. Der Einsatz erfolgt Lassen Sie Ihr Auto Geld vernach Absprache. LST-Karte erforderlich. 2x4 Std., T. 0178/5055594 Tel. Bewerbung bitte ab 20.00 Uhr dienen! Wie? Durch Werbefolien Kindergruppe Moosach sucht unter Tel. 01 75/5 65 83 10, Frau Paintner auf Ihrem PKW. Monatl. bis 450,ab sofort eine Aushilfe, die 1 x pro Heizungs-/Sanitärinst., Vollzeit, â‚Ź dazu verdienen ohne Steuerkar- Woche kommt und im Notfall auste als Nebenverdienst. Werbehalbtags oder 400 â‚Ź, Tel. hilft. Vorauss.: Freude an Arbeit agentur Berst, Tel. 05874/98642815 mit Kindern (2-4J.). Bitte melden 0171/2315868 Pizzafahrer mit eig. PKW ge- Aushilfen fĂźr mehrere Back- unter 089/1403872 sucht! Tel. 0172/5699370 shops in MĂźnchen auf 400 â‚Ź-Basis Su. erf. Erzieher/in Mittagsbetr. Kinderfrau/Haushaltshilfe in gesucht. Bewerb. an SB Backshop, Kirchenschule Haidhausen 24 Std. Solln ges., Mo - Fr 9-15 Uhr. Erf., Dachauer Str. 25, 80335 MĂźnchen 0177/3014537 Ref., FĂźhrersch. erwĂźnscht, Tel. 030/29363894 Wir su. ab sof. erf. u. zuverl. Die igepa ist ein marktfĂźhrender Reinigungskraft fĂźr BĂźro Mchn.Bogenhausen 1-2x/Wo. je 2h. Nur Unternehmensverbund von rechtgegen Rechnung. Schriftl. Bewerb. lich selbstständigen PapiergroĂ&#x;unter 2900 an MĂź. Nord-RundhändIern. 2H-Papier GroĂ&#x;handels GmbH & Co. KG schau, Moosacherstr. 56-58, 80809 MĂź. Wir suchen eine/n versierte BĂźroFĂźr unseren modernen GroĂ&#x;handelsbetrieb am nĂśrdlichen Stadtrand fachkaft und eine/n SteuerfachanMĂźnchens suchen wir zum baldmĂśglichen Eintritt eine/n gestellte/n in VZ, Tel. 0173/4042479 Buchhaltungs-Exp. in Hausverwaltung ges. (Betriebskostenabr. Eine Ausbildung zum/zur Speditionskaufmann/frau ist von Vorteil. etc.) info@global-immobilien.de o. T. 2121380 Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen - schriftlich oder per Altenbetreuer/in Einkaufshilfe E-Mail - an die Personalverwaltung. ges., bis 16 â‚Ź/Std. selbst. Basis Vor2H-Papier GroĂ&#x;handels GmbH & Co. KG abinfo: Tel. 0162-1644613

Lagerverwalter/in

DieselstraĂ&#x;e 24 | 85748 Garching | Telefon 0 89 / 3 29 50-0 E-Mail: 2h_garching_personal@igepagroup.com

Akademie fĂźr Gestaltung

Weiterbildung zum/zur Gestalter/in im Handwerk Professionalisieren Sie sich in Gestaltung und Produktentwicklung. Wochenendkurs ab 10.9.2010 FĂśrderung durch ESF-Mittel mĂśglich MĂźhldorfstraĂ&#x;e 4 81671 MĂźnchen Telefon 089 450981-63 margot.otto@hwk-muenchen.de www.hwk-muenchen.de/akademien

Fßr die Klinik fßr Gelenkersatz, orthopädische Chirurgie und Unfall- und Wiederherstellungschirurgie suchen wir zum nächstmÜglichen Zeitpunkt eine/n

Sekretär/in in Vollzeit und unbefristet

Wir suchen ab sofort fĂźr ein groĂ&#x;es Kaufhaus in MĂźnchen

Kassierer/innen und Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit, GfB DEVRIRUWĂ H[LEHOHLQVHW]EDU %HZHUEXQJHQXQWHU7HORGHULQIR#LQWLPHSRVGH 0RELV)UYRQELV8KU ,Q7LPH326*PE+‡2IIHQEDFKDG4XHLFK

Telesales-Mitarbeiter (m/w) in Teilzeit Sie telefonieren ausschlieĂ&#x;lich im B2B-Bereich und kontaktieren dabei Firmenkunden. Ihre Aufgaben umfassen die Kundenbetreuung und den Verkauf am Telefon. Voraussetzungen: • erste Berufserfahrung im Telefonvertrieb • souveränes Auftreten am Telefon • sehr gute kommunikative Fähigkeiten • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick • hohe Ziel- und Ergebnisorientierung • sicherer Umgang mit MS-Office

Ihr Profil: • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Arzthelfer/in oder eine ähnliche Ausbildung mit Berufserfahrung • Erfahrungen im Bereich Verwaltung, Sprechstunden- und Praxisorganisation • Stilsicheres Deutsch sowie Kenntnisse im Bereich der medizinischen Terminologie • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Produkten • Eine christliche Grundeinstellung, die sich mit der Aufgabenstellung eines katholischen Hauses identifizieren kann Ihre Aufgaben: • Organisation der Sprechstunde • Allgemeine Sekretariatsaufgaben Wir bieten Ihnen: • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet • VergĂźtung nach den Richtlinien fĂźr Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) einschlieĂ&#x;lich zusätzlicher Altersversorgung FĂźr weitere AuskĂźnfte steht Ihnen der Chefarzt der Klinik, Herr Dr. Manfred Vonderschmitt unter der Telefonnummer 089 1795-2201 gerne zur VerfĂźgung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 3 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige direkt an:

Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an: WMC logo concept GmbH, Einsteinstr. 7, 85716 UnterschleiĂ&#x;heim

WOCHENANZEIGER

Das Klinikum Dritter Orden ist akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität Mßnchen mit neun medizinischen Kliniken, 574 vollstationären Betten und 18 Plätzen fßr die teilstationäre Behandlung mit insgesamt 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

–

Klinikum Dritter Orden • Personalabteilung Menzinger Str. 44 • 80638 Mßnchen • www.dritter-orden.de

W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


Mittwoch, 21. Juli 2010

Der MĂźnchner Stellenmarkt Zur Erweiterung unserer Mannschaft suchen wir baldmĂśglichst ganztags eine/n freundliche/n, aufgeschlossenen

Steuerfachwirt/in, Steuerfachangestellte/n mit guten Steuer- und EDV/DATEV-Kenntnissen. Wir bieten in unserem Team selbstständiges Arbeiten, Lohn, BuchfĂźhrung, Abschluss, Beratungstätigkeiten, exklusive Mandantenbetreuung, groĂ&#x;zĂźgige permanente Fortbildung, modernsten EDV-Einsatz, nur langjährige Mitarbeiter (4), Ăźberdurchschnittliche VergĂźtung. Wir erwarten: Freude am Beruf, kollegiale Zusammenarbeit, Einsatzbereitschaft und ausgeprägten Teamgeist.

Die Grundschule MĂźnchen, Feldmochinger StraĂ&#x;e 251 sucht ab 10.01.2010 eine/-n

Verwaltungsangestellte/-n mit abgeschlossener BĂźroberufsausbildung in Teilzeitbeschäftigung mit 1â „3 der tariflichen Arbeitszeit – Ferien sind frei. Zu den Aufgaben gehĂśren alle in einem Schulsekretariat anfallenden Tätigkeiten wie z. B. Telefon- und Postdienst, Erledigung des Schriftverkehrs, Kassen- und Bestellwesen, Pflege der SchĂźlerdatei usw. Hierzu erforderlich sind allgemeine Kenntnisse im BĂźro- und Verwaltungsbereich, gute EDV-Kenntnisse und Teamfähigkeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 3 TV-L. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst zeitlich befristet. Vorstellungskosten kĂśnnen nicht ersetzt werden. Vollständige, schriftliche Bewerbungen erbeten an die Grundschule MĂźnchen, Feldmochinger StraĂ&#x;e 251, 80995 MĂźnchen, Tel. 089-150 011 970.

Zum sofortigen Eintritt suchen wir fĂźr MĂźnchen

Steuerberater – Rechtsbeistand vereidigter BuchprĂźfer – landwirtschaftliche Buchstelle FriedhofstraĂ&#x;e 2a, 85716 UnterschleiĂ&#x;heim Telefon 0 89 / 31 78 46 - 6 E-Mail: kanzlei@luister.de – www.luister.de

Bßrokaufmann/-frau Abrechnung von Provisionen und Courtagen, Kontrolle Zahlungseingänge/-ausgänge. Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Erste Berufserfahrung. Affinität zur Versicherungs-/ Finanzbranche. Freude am Umgang mit Zahlen sowie sichere MS-Office-Kenntnisse. Peter Zabel freut sich auf Ihre Bewerbungen, gerne auch per Mail.

Fonds Finanz Maklerservice GmbH; RiesstraĂ&#x;e 25, 80992 MĂźnchen Telefon 0 89 /15 8815-3 98 ¡ bewerbung@fondsfinanz.de ¡ www.fondsfinanz.de

Kurierteam su. drg. selbst. Transportunternehmer mit ei- genem Kombi, Bus, LT o. LKW 7-18 t LBW, gute Auftr. geg. geringe Gebßhr, T. 6737900 Putz-/Bßgelhilfe in Grßnwald f. 7 Std./wÜ. ges., 5 Min. zur Tram 25. Tel. 0175/5681880 Taxifahrer nettes Team, nh. Petuelring, Benz, T 3081848,18-19 h Erfahr. Reinigungskräfte (Mini u. TZ ) fßr Objekt in Mßnchen/Pullach AZ: Mo-Sa 5-7 Uhr o 19:30-21 Uhr gesucht. ASKO GmbH, Tel. 089-3063800 Exclusives Sonnenstudio in Haidh. su. zuverl. u. verkaufsorientierte Aushilfe Tel. 08948002777 Wir suchen FLOOR SUPERVISOR fßr 5-Sterne-Hotel in Mßnchen. Hotel-Erfahrungen sind Voraussetzung. Fa. Rahmer unter Tel. 01724280718 od. 0911-4247-0

Sind Sie motiviert sich NB aber auch HB neu zu orientieren? Suche leistungsorientierte MA fßr interessante Tätigkeiten. Tel. 0 89/74 14 50 81 ¡ Hr. WindhÜr

Plakatierer gesucht auf 400 ₏Basis oder Selbstständig. Fahrzeug kann gestellt werden. Fßr weitere Fragen rufen Sie mich an. Tel. 0176/38296975

FĂźr den neuen Spa- u. Wellnessbereich im PhĂśnix-Bad Ottobrunn su. wir Rezeptionskräfte (PCKenntn. erforderl.) 20 bzw. 40 Std/wĂś. im Schichtdienst abends Zimmermädchen / Roomboy und Wochenende Bewerbung per mit Erfahrung fĂźr 4 Sterne Hotel E-Mail: info@mmks.net in Neuperlach in TZ (6 Std./ Tag) und auf 400,- â‚Ź Basis gesucht. Tel. Unique gehĂśrt zu den grĂśĂ&#x;ten PersoFirma Zingsheim 0179/1390257

Bäckerverkäufer/innen ges., Pizzeria sucht Pizzabäcker und 30h/Wo., 9 ₏/h 6-13 + 13-20 Uhr Fahrer Tel. 0179/7807132 nur fßr ALG I o. II Empfänger. Hr. Rehfeldt 089/32161660 Personalcasting im Bereich ProServicekräfte (VZ, TZ, Mini) fßr motion und Hostess fßr PremiumFast-Food-Systemgastronomie Events. Bewerbung an info@agenges., AZ flex. von Mo-So, Bewer- tur-neongelb.de bungen an: info@quebap.com od. Wir suchen Verstärkung im QUE’BAP AG, Ungererstr. 110, Raum Mßnchen! Photovoltaikbe80805 Mßnchen ratung, Service MA, Telefonisten, Ca. 800 ₏/Mon. fßr leichte Analygerne auch Quereinsteiger, T. senaufnahmen, 10-12h/Wo., 18-40 09521/6020103 J. Tel. 089-55029429 KRIPPE in Ramersdorf sucht Rei- Putzfrau ges. f. Praxis + Wohng. nigungskraft 1,5 Std. täglich å 8 Uninähe, Nebentätigk., 400,- ₏, ₏/Std. Tel. 0160-97568371 bez. Urlaub Tel. 089-592382

naldienstleistern Deutschlands. Wir geben Ihnen eine langfristige Perspektive fßr Ihre Zukunft. Mit interessanten Jobs in den unterschiedlichsten Branchen. Auch in Ihrer Nähe. Starten Sie jetzt durch. Wir sind fßr Sie da!

•

Leitende Arzthelferin fßr Kinderarztpraxis (allgemeine Pädiatrie, Kinder-Kardiologie, Neonatologie), Standort LKR Mß-Nord S1 gesucht. FrÜhliches und motiviertes Team, ßbertarifl. Gehalt, zus. Altersvorsorge. Telefon 0 89/31160 24 oder 0160/99 13 70 26

Soforteinstellung HELFER / BEIFAHRER

• Staplerfahrer (m/w) mit Erfahrung im Staplerfahren und Schichtbereitschaft

m./w. von 18 – 26 Jahren, auch Ungelernte, Verdienst ca. 1.800,– Unterkunft und Verpflegung frei, FS kann evtl. gemacht werden. Personalbßro Mo. – Fr. 9 – 17 Uhr Telefon 0 89 / 54 55 82 57

DER

EAS

STELLENMARKT

• Kommissionierer (m/w) mit Erfahrung im Kommissionieren und Schichtbereitschaft

• Zerspanungsmechaniker (m/w) mit eigenem PKW fßr unseren Kunden in Reichertshofen

• Industriemechaniker (m/w) mit eigenem PKW fßr unseren Kunden in Reichertshofen

• Produktionshelfer (m/w) Kommen Sie zu uns ins Team. Wir freuen uns auf Sie!

Unique Personalservice GmbH Frau Tanja Meyer | Tel.: 089/975-99800 SĂźdallee Fracht H, Raum 520 85356 MĂźnchen-Flughafen muenchen-airport@unique-personal.de www.unique-personal.de

B Y JO

DER

(Vollzeit)

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an Dr. Christian Devens (auch online erwĂźnscht)

Dr. Christian Devens Facharzt fßr Orthopädie

Leopoldstr. 25, 5. Stock, 80802 MĂźnchen Tel. 089-2 0000 9433, www.devens.de E-Mail: info@devens.de

.UDQIDKUHULQ

Voraussetzung ist FĂźhrerschein Klasse 2 (CE). Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Schmidbauer GmbH & Co. KG Herrn J. WĂźrz – persĂśnlich – SiemensstraĂ&#x;e 8 85716 UnterschleiĂ&#x;heim j.wuerz@schmidbauer-gruppe.de ZZZVFKPLGEDXHUJUXSSHGH

Gottwald GmbH Telefon 0 89 / 59 62 06 info@gottwald-muenchen.de

0HLQ $UEHLWVSODW] GHU=XNXQIW :LUVXFKHQ

/DJHUPLWDUEHLWHU PZ

IÙUHLQJURŸHVPRGHU QHV/DJHULP5DXP 0DLVDFK*HUQOLQGHQVX FKHQZLU0LWDUEHLWHU PZ IÙU:DUHQHLQ XQGDXVJDQJ*XWH 'HXWVFKNHQQWQLVVHLQ :RUWXQG6FKULIW)OH[L ELOLWà W=XYHUOà VVLJNHLW XQGJHQDXH$UEHLWV ZHLVHVHW]HQZLUYRU DXV,GHDOHUZHLVHKD EHQ6LHEHUHLWV/DJHU XQG+DQGVFDQQHUHUIDK UXQJ 6XVDQQH/ÙFN7HOHIRQ 

3URGXNWLRQVKHOIHU PZ

IÙUHLQHQ.XQGHQLQ 'DFKDX9RUDXVVHW]XQ JHQVLQGJXWH'HXWVFK NHQQWQLVVHLQ:RUWXQG 6FKULIWDXŸHUGHPVLQG 6LH]XYHUOà VVLJXQGPR WLYLHUW 9HURQLND/DEXV7HOH IRQ 9HUHLQEDUHQ6LHHLQHQ 7HUPLQIÙUHLQSHUVÓQOL FKHV9RUVWHOOXQJVJH VSUà FK :LUIUHXHQXQVDXI6LH

FĂźr Wellness-/Spa-Anlage im PhĂśnix-Bad Ottobrunn su. wir Masseur/innen u. Kosmetiker/innen auf selbst. Basis. Bewerbung an info@mmks.net

TELEFONISTIN im Immobilienbßro fßr Akquise gesucht. www.immo-meister.de ¡ Tel. 089/32626244 Wetten, dass... Sie anrufen 10-12 Std/Wo, ca. 950,- monatl. Tel. 089-54828948 KRIPPE in Ramersdorf sucht Reinigungskraft 1,5 Std. täglich å 8 ₏/Std. Tel. 0160-97568371 Liebevolle Kollegin fßr TantraErotik-Massagen (kein Sex) ges. gerne Anfängerin, bis 45 J. Tel. 0172-8615567; 089-41118147 Priv. Kinderkirppe sucht staatl. anerkannte Kinderpflegerin in VZ. Tel. 0160-97568371 Reinigungskräfte in Mß-Norden gesucht! Auf geringf. Basis. Deutsch zwingend erforderlich in Wort u. Schrift. Mo-Fr ab 14 Uhr oder Mo-Fr ab 16 Uhr. Tel. 08932208125 Reinigungskräfte in Mß-Nymphenburg gesucht! Deutsch zwingend erforderlich in Wort u. Schrift. TZ/VZ Tel. 089-32208125 Reinigungskräfte per sofort ges. f. Mßnchen Stadtmitte, tägl. Mo.Sa. morgens von ca. 7-10 Uhr. Tel. 0170-4548590 Schuldnerberatung staatl. anerkannt, Vergleich/Verbraucher-/Insolvenzantrag Tel. 089-88900060 Su. nette junge Frau (auch ausl. Studentin o. Au-pair) fßr Begleitservice Tel. 0171-3245569 o.SMS

FĂźr unsere namhaften Kunden suchen wir:

mit Schichtbereitschaft und ersten Erfahrungen im Lager

1. Richten Sie Ihre Zuschrift immer an die in der Anzeige angegebene Anschrift. 2. Geben Sie bei Ihrer Zuschrift deutlich die Chiffre-Nummer an. 3. Telefonische RĂźckfragen sind zwecklos, da weder vom Verlag noch von den Annahmestellen AuskĂźnfte gegeben werden dĂźrfen. 4. Achten Sie auf richtiges Porto. Bei NachgebĂźhrensendungen mĂźssen wir leider die Annahme verweigern. 5. Erhalten Sie auf Ihre Zuschrift keine Antwort, dann liegt es nicht am Verlag, sondern am Inserenten. 6. Legen Sie einer Bewerbung keinesfalls Original-Dokumente bei, sondern nur Fotokopien. DER VERLAG

Koch w/m KĂźchenhilfe w/m

5DQGVWDG 0ÙQFKHQ %D\HUVWUDVVH2* ZZZUDQGVWDGGH

• Lagerarbeiter (m/w) Anzeigen unter Chiffre

eine/n Arzthelfer/in

Fßr unsere Mßnchner Standorte suchen wir zum sofortigen Eintritt eine/n Kranfahrer/in zur Bedienung moderner Mobilkrane (30 – 250 t) mit Ausfßhrung aller erforderlichen Pege- und Wartungsarbeiten (kann auch angelernt werden).

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bitten wir um Kontaktaufnahme.

MICHAEL LUISTER

Neue moderne Orthopädische Praxis in Mßnchen-Schwabing sucht zum nächstmÜglichen Zeitpunkt:

MĂœNCHNER

Das Jugendwohnheim Salesianum der Salesianer Don Boscos in MĂźnchen sucht ab sofort eine

Kßchenhilfe (20 Std.) werktags 4.30 Uhr – 8.30 Uhr Fachliche Anforderungen: – Hauptsächlichs ämtliche Vorbereitungsarbeiten fßr Frßhstßck – Reinigung des Kßchenbereichs Wir wßnschen: – Selbstständigkeit – Pßnktlichkeit – Lesen und schreiben einfacher Texte Wir bieten eine Vergßtung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbands (AVR), sowie die Einarbeitung in eine verantwortungsvolle Aufgabe. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis 30. 7. 2010 an: Salesianum z. Hd. P. Stefan StÜhr SDB St.-Wolfgangs-Platz 11 81669 Mßnchen

Versierte frdl. Arzthelferin in MĂź.-Nord ges. fĂźr allgem. Praxis. 38Std/Wo. ab 1.8.10 Tel. 0893136655

Zuverl. deutschsprachige Zimmermädchen mit Erfahrung fßr gehobenes Hotel in Mßnchen gesucht. Bezahlung nach Tarif. Arbeitszeit nach Vereinbarung. Fa. Rahmer, bitte bei Frau Andrea Wartenfelser Tel. 0163-4247129 melden.

Dienstleistungen ENTRĂœMPELUNGEN-Whg.en, Keller, Speicher, sofort, billig, besenrein, auch kleine Mengen. Fa. A.L. Tel. 089-83 88 10 EntrĂźmple gĂźnstig 72 62 59 52 Entsorge Gartenabfälle, Ă„ste u.s.w. sofort + gĂźnstig 37499531 SPERRMĂœLLENTSORGUNGEN aller Art - auch kleine Mengen. sofort & gĂźnstig Fa. 57 95 74 36

Stellengesuche Rentner su. Arbeit auf 400-â‚Ź-Basis, Tel. 0173/2758451 MĂźnchnerin su. Putzst. 4-5 Std., Tel. 0179/7544103 Gärtner+Tischler bieten Haus und Gartenpflege T. 01704751177 Liebevolle Leih-Omi frei, Tel. 0176/68864417 ab 19h Su. Putzst. T. 01577/7899885 Friseurin mit Kundenstamm sucht Anstellung 089/51739576 Ăœbernehme BĂźgelarbeiten, Abholen u. ZurĂźckbringen, 0177/3013110 Frau su. Putz-/BĂźgelstelle, Tel. 0176/25274336 od. 0176/28219688 Zuverl. dt. Ehepaar reinigt BĂźro’s, Treppen usw.,abends,n. Hausfrauenart. T. 08121/971118 Nette SĂźdamerikana su. Putzstelle fĂźr nachmittags, Tel. 0176/63742519 Zuverl.Putzfrau su. Treppen, BĂźro etc. a. Rechn. 0176/22521189 Fr. su. Putzst. 0151/52059764 od. 089/50094087 ab 18 Uhr Maler, Fliesenle., FrĂźhrentner hilft gerne aus. T 089/6701990 Gartenarb., Planung, Gestaltg., Pflaster. 0179/5462531, 72625196 Zuv. Fr. su. Putzst. 0162-4947808 Maurer su. Arb. 0172/1312326 Su. Putz-/BĂźgelst. od. Altenpfl. f. Ges. MĂź., Tel. 0157/88406312 Exam. Altenpflegerin sucht ab 1. 10. neues Aufgabengebiet in der Tagespflege, Kurzzeitpfl., in Teilzeit. Tel. 089/765914 Nette Fachverkäuferin im Nahrungsmittelbereich sucht Vollzeitstelle in MĂźnchen. Ich freue mich auf Ihr Angebot Tel. 0172/8664963, marie98@gmx.net Ungar su. Garten u. Haushalt T. 0178/5227470 Maler su. Stelle T. 0177/8682903 Hausmeister Gart. (1 Zi.) 96176460 Ăœbern. Ihren ÂťBĂźrokriegÂŤ, Orga., RĂźckst., T. 0172/8637245 Fliesen, Mauern, Malen Tel. 0174/5691847 Wasser, Heizung, Elektro, Tel. 0174/7737824 Frau hat freie Termine Haush., BĂźroreinigung (auch auf Rechnung) Tel. 0176/24915201 PUTZFRAU, Tel. 01522/7215849

31

00 EXPL. ĂœBER 800.0

Objekte zum Reinigen gesucht, BĂźro, Treppe, Praxis, Gastro, usw., Tel. 0163/1336874 Steuerfachangestellte su. Stelle auf 400-â‚Ź-Basis, Tel. 0162/1911002 Su. Gartenarbeit T. 0178/6907022 Su. Putz-BĂźgel. T. 0176/29770707 Renov.arbeiten T. 0176/20626615 Su. Putzstelle T. 01520/9581789 Biete Haush.hilfe T. 0176/75258972 Bilanzbuchhalterin bucht Ihre lfd. Geschäftsvorfälle auf selbst. Basis, auch vor Ort, Tel. 0162/8650631 Finanz- u. Sachanlagenbuchhalterin, m. langjähr. Erfahrung, in DATEV 5.51Rw4 su. neuen Tätigkeitsbereich auf 400 â‚Ź Basis oder nach Vereinbarung. Buchen laufender Geschäftsvorfälle, Aufarbeitung von RĂźckständen, Belegsortierung u. Mahnwesen, Tel. 089/89711897 Studentin sucht Putz/BĂźgelstelle, o. Babysitting, T. 0176/77166201 Objekte zum Reinigen gesucht, BĂźro, Treppe, Praxis, Gastro, usw., Tel. 0163/1336874 Ungar su. Garten u. Haushalt T. 0178/5227470 Schlossermeister/Metallbauer (Rentner) su. Nebenjob, auch Aushilfe, sehr flexibel und belastbar, Tel. 01525-9099138 o. ernstwendl@web.de Gelernter Metzger sucht Tätigkeit, Tel. 0170/5475657 Putz/BĂźgelst. 0157/75212556 Su. Putz-/BĂźgelst., a. Treppen, Referenzen, Tel. 0157-76269686 Qual. Tagesmutter, Kinderbetreuung, 7.30 bis 14.30 Uhr, Am Hart, Nh. Euroindustrie P., MĂź. Nord, Tel. 089/37066791 Pole su. Arb. 01520/3074850 Nette, fleiĂ&#x;ige Frau (Deutschkenntnisse) su. Stelle als Haushaltshilfe, Alt. Betreuung, 24h Unterkunft, Tel. 08424/884794 Biete erf., zuverl. Pflegehilfe fĂźr 24h, T. 08139/801583 Erfahr. zuver. Putzfrau su. Stelle, Tel. 089/96279321 Kl. dt. Reinigungsfirma Ăźbernimmt gewerbl. Reinigungsarbeiten! Infos unter 089/55293599 Putzhilfe m. Erf. su. Stelle Tel. 0151/17287564 Haushaltshilfe 94465894 Su. Gartenarb. 0157/88352425 Selbst. dt. Handwerker (Maler u. Lackierarb., Boden etc.) hat n. Termine frei: 0178/4724405 Allroundhandwerker alles rund um Haus + Garten. 01577-2128329 Erfahr., flex. Allroundfachverkäuferin u. Bedienung (bevorzgt. Lebensmittel) su. neuen Wirkungskreis Tel. 0170-2469129 Jg. Mann mit Transporter (Sprinter) su. Arbeit 0172-8533110 Maurerarbeiten 0160-98392634 Nette fleiĂ&#x;ige, selbständige Frau mit Deutschkenntnissen sucht Tätigkeit als Haushaltshilfe/ Altenbetreuung 24 Std. m. Unterkunft. 08424-884794 o. 016098950668 Seniorenbetr. Tel. 0174-7923657 Zuverl. Frau su. Putz- u. BĂźgelstelle Tel. 0176-29349230

Ausbildungsplatz-Angebote

Wir su. eine Reinigungskraft AZUBI zur Zahnmed. FachanMo - Fr ab 11 Uhr auf Minijob in gestellten ab sofort, Mß- ZenPasing. Hygienica Gebäudereini- trum gesucht,Tel:225655 gung Tel. 0172-8201131 AZUBI zur Zahnarzthelfer/in in Wir suchen ab Sept. 2010 Stu- Mßnchen-Sßd gesucht. Tel. 089dentin fßr Lehramt oder Grund- 643883 schullehrerin auf 400,- ₏/Basis zur Hausaufgabenbetreuung. Ihre www.wochenanzeiger.de Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Mittagsbetreuung der Hirschbergschule, Hirschbergstr. 33, 80634 Mßnchen, z. Hd. Fr. Geigel

AUSBILDUNGSPLATZ im Dachdeckerhandwerk frei Betriebsstätte Karlsfeld Horst Hipper GmbH Telefon 0 81 31 / 9 12 14

www.hairconnect.de

Freundliche/r und charismatische/r Auszubildende/r sucht:

Servicekräfte (m/w) Abräumer/SpĂźler (m/w) fĂźr den Biergarten auf Minijob-Basis Telefon 0 89/1 49 56 07 Hartmannshofer StraĂ&#x;e 20

WOCHENANZEIGER

–

fßr unseren Top-Friseurbetrieb am Stiglmaierplatz gesucht. Wir bieten Ihnen eine exzellente Ausbildung auf Top-Niveau und anregende Perspektiven. Verbinden Sie Ihre Leidenschaft und Ihr KÜnnen mit einer Marke, die fßr Stil, Service und Professionalität steht.

Rufen Sie mich an: Peter Beier, 0177 - 726 89 17 info@hairconnect.com 3x in MĂźnchen | Stiglmaierplatz, Moosach, ZOB / HackerbrĂźcke

W W W. W O C H E N A N Z E I G E R . D E


32

Veranstaltungs-Sonderseiten Veranstaltungs-Sonderseiten der der Münchner Münchner Wochenanzeiger Wochenanzeiger

Roger Cicero, Pop- und Jazzmusiker: Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag! Ich freue mich sehr, dass ihr mit dem Tollwood-Festival zusammenarbeitet und bin sehr glücklich, meine Show am 24. Juli auf dem Festival präsentieren zu dürfen. Euch weiterhin viel Erfolg und noch viele runde Geburtstage! Foto: Sven Sindt

Claudia Koreck, Sängerin: Ich wünsche den Münchner Wochenanzeigern alles Gute zum Sechzger! Ich freu mich immer, wenn die Zeitung kommt, damit ich informiert bin, was gerade so los ist in meinem Stadtteil! Herzlichen Glückwunsch!!!

veranstaltet

präsentiert von:

woche nanze iger.d e

Open-Air-Kino im Olympiapark München Programm vom 22. 7. bis 29. 7. 2010 Donnerstag, 22. Juli – Spielfrei – Freitag, 23. Juli Avatar – Aufbruch nach Pandora Science-Fiction-Action – USA 2009 Sam Worthington, Zoe Saldana, Sigourney Weaver 161 Min., FSK ab 12 Samstag, 24. Juli – Spielfrei –

Glücklichmacher

Nena live bei Segmüller

»Angell« im GOP Varieté-Theater

Jahrhundertfeier: Top-Konzerte gratis – Start am Freitag

Sinnliches Showerlebnis: »Angell«. Foto: VA

München · Noch bis 29. August erleben die Besucher des GOP VarietéTheater München eine ungewöhnliche Showproduktion. Uraufgeführt wurde die nonverbale Show »Angell« im vergangenen Jahr auf Mallorca, unterhalb der majestätischen Kulisse der Kathedrale von Palma, im Parc de la Mar, sowie im renommierten mallorquinischen Staatstheater, dem Teatro Principal. Durch die Kooperation zwischen Europas führendem Varietéunternehmen, der GOP Entertainment-Group und dem legendären »Cirque Bouffon«, dem einzigartigen Vertreter des französischen »Nouveau Cirque«, ist das sinnlich-artistische Varietéerlebnis »Angell« entstanden. »Angell«

ist als ein sinnliches Gesamtkunstwerk zu deuten. Die Show vereint traumhafte Bilder, hochklassige Artistik mit phantastischen Kostümen und einer eigens komponierten Musik von Sergej Sweschinskij. Der Titel »Angell« steht als Wortspiel für die Themen »Engel« und »Hölle« und erzählt die Geschichte eines gefallenen, schwarzen Engels, der gefangen in einer Parallelwelt zwischen Himmel und Hölle lebt und unermüdlich danach strebt, endlich das Fliegen zu erlernen. Die einzigartige Show berührt den Zuschauer in seinem Herzen und macht ihn einfach glücklich. Fernab des Mainstreams gestaltet »Angell« mit artistischen Elementen, Komik, Musik sowie modernen Tanzszenen für seine Besucher eine neue, magische Welt. Wir verlosen 30 x 2 Karten!

Gewinnspiel! Wer gewinnen möchte, schreibt bis Mittwoch, 28. Juli, eine Postkarte an: Münchner Wochenanzeiger, Moosacher Str. 56 – 58, 1. Stock, 80809 München. Stichwort »Angell«. Absender und Telefonnummer nicht vergessen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Parsdorf · Das ist doch »Nena hat natürlich gehört, ne bei Segmüller auftreten. mal eine Ansage für die dass schon letztes Jahr bei So ist am Samstag, 24. Juli, bayrischen Pop-Fans: Bei der der Segmüller-Jahrhundert- ab 15 Uhr, »PUR«, die deutdiesjährigen Jahrhundertfei- feier eine tolle Stimmung sche Erfolgsband schlechthin, er von Möbelhaus Segmüller, herrschte«. Da waren Sarah zu Gast in Parsdorf. Der dem »größten EinrichtungsSonntag, 26. Juli, gehört wiefest der Welt«, kommen der Otto Waalkes. Ab die Stars gratis 15.30 Uhr ist der Ostnach Parsfriese wieder in Parsdorf – drei dorf. Tage lang Veranstalter Segdeutscher Sumüller weist nach per-Sound dem Riesen-Erfolg zum Schwärvom Vorjahr darauf men! hin, dass es auch dieses Den Auftakt Jahr bei den Konzerten macht am Freitag, keine Platz-Reservierun23. Juli, 16 Uhr, Negen gibt und Kinder na. Die vierfache Mutwillkommen ter wird ihre Erfolgs-Hits sind: Neben aber auch ihre aktuelle den LiveSingle »In meinem Leben« Events gibt’s und Songs aus dem Album K i n d e r »Made in Germany« darschminken, bieten – und vielleicht in StelzengänMünchen schon ihre ger, Karusneueste CD ankündigen. sells, Hüpf»Nenas Fans dürfen geburgen spannt sein«, verrät Maund Sünager Stefan Lange. ßes. »Von ihr kommt dieses A l s o Jahr einiges Neues!« Musiklegende für viele Generationen: Nena – am auf nach Doch auf die Ohrwür- Freitag live und gratis bei Segmüller. Foto: VA Parsdorf! mer wie »99 LuftbalWoanlons« oder »Irgendwie, ir- Connor, Chris Thompson und ders bekommt diese Starriegendwo, irgendwann« müs- Otto Waalkes die Stars. ge in der Form nicht gebosen die Fans in der Segmül- Auch heuer gibt es weitere ten – und schon gar nicht ler-Arena nicht verzichten. Stars, die auf der Showbüh- bei freiem Eintritt!

Klicken Sie bei

www.wochenanzeiger.de Holen Sie sich täglich rund um die Uhr die gewünschten Infos raus.

Italienische Opern im Park Klassik-Open-Airs vor dem Schleißheimer Schloss

Schleißheim · Die Klassik-Open-Airs »Italienische Nacht« und »Vivaldi: Vier Jahreszeiten« im Schleiß0heimer Schlosspark beginnen nächstes Wochenende jeweils um 20 Uhr. Die »Italienische Nacht« wird am Samstag, 24. Juli, »Vivaldi: Vier Jahreszeiten« am Sonntag, 25. Juli gegeben. Die regulären Indoor-Konzerte im Barocksaal des Schlosses starten zwar stets um 19 Uhr, doch die Veranstalter möchten den Besuchern eine perfekte Kulisse für die musikalischen Highlights bieten und warten daher bis zur Abenddämmerung um 20 Uhr. Dieses Jahr werden zum ersten Mal zwei Klassik-OpenAirs im Schlosspark stattfinden, der als einer der besterhaltensten Barockgärten gilt. In dieser herrschaftlichen Kulisse präsentieren die stimmgewaltige Mezzosopranistin Kerstin Descher (Theater Augsburg), der charmante Bariton Daniel Fiolka (Staatstheater am

ts Ticke uro ,- E ab 33

Die sinnlich-artistische Show, die einfach glücklich macht! Vom 1. Juli bis 29. August 2010

Vor dem Schleißheimer Schloss werden am Wochenende zwei Klassik-Open-Airs gegeben. Foto: VA Gärtnerplatz) zusammen mit dem Pianisten Stellario Fagone (Bayerische Staatsoper) die schönsten Arien und Duette aus der italienischen Opernwelt. Am Tag darauf können die Besucher den bekanntesten Jahresreigen der Musikgeschichte erleben: Das Streicherensemble »Fünf Jahreszeiten« um den Cellisten Eugen Bazijan spielt Antonio Vivaldis »Die Vier Jahreszei-

ten« als Open Air vor der Kulisse des sommerlich blühenden Schlosspark Schleißheim. Karten zu 39, 34, 29 oder 24 Euro sowie »Schönwetterkarten« für 25 Euro sind bei MünchenTicket unter Tel. 01 80 / 54 81 81 81 und unter www.muenchenticket.de oder beim Veranstalter Kulturgipfel, Tel. 5 58 69 60 und unter www.kulturgipfel.de erhältlich.

Sonntag, 25. Juli Die Eleganz der Madame Michel Tragikomödie – F, I 2009 – Josiane Balasko, Garance Le Guillermic, Togo Igawa 100 Min., FSK ab 12 Montag, 26. Juli Zweiohrküken Romantik-Komödie – D 2009 – Til Schweiger, Nora Tschirner, Matthias Schweighöfer 124 Min., FSK ab 12 Dienstag, 27. Juli Soul Kitchen Komödie – D 2009 – Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel 100 Min., FSK ab 12 Mittwoch, 28. Juli Vincent will Meer Tragikomödie – D 2010 Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch 95 Min., FSK ab 6 Donnerstag, 29. Juli Maria, ihm schmeckt’s nicht Komödie – USA 2008 Christian Ulmen, Mina Tander, Lino Banfi 98 Min., FSK ab 0

Nr. 29/21. 7. 2010

Bei allen Veranstaltungen ist der EINTRITT FREI! Zum Zeitvertreib für Ihre Kinder gibt’s einen Sandkasten und unsere traditionelle Tischkegelbahn

Samstag, 24. Juli ab 19.00 Uhr »Feldmochinger Sängerinnen« Couplets, Moritaten und Kinderlieder

Von Samstag, 31. Juli bis Mittwoch, 11. August sind wir im Urlaub Sonntag, 15. August ab 11.00 Uhr Frühschoppen im Biergarten mit der »Heuweg Musi« dazu gibt’s Weißwürst, Brez’n und Bier vom Augustiner Bräu www.Dorfgasthaus-AlterWirt.de 0 81 33 / 9 39 00 71, Dorfstraße 3, 85777 Fahrenzhausen

Bringen Sie bei Ihrem nächsten Besuch diese Anzeige mit und Sie erhalten € 2,00 Rabatt

Maximilianstr. 47 · München · Hotline: (089) 210 288 444 variete.de


33

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die richtige Entscheidung Wolfgang Welte hat seinen Entschluss nie bereut

Es gibt keine Anleitung »Wie wird ein Zahntechniker zum Verlagsleiter«. Das hängt allein von dem Menschen ab. Wolfgang Welte, langjähriger Mitarbeiter des Moosacher Anzeigers, ist genau diesen Weg gegangen, obwohl er seinen erlernten Beruf gerne ausgeübt hat. Aber die Familie hat Vorrang, und wenn die Familie Hilfe braucht, ist ein Mensch wie Wolfgang Welte zur Stelle. 1981 war dieser Moment gekommen. Seitdem gehört Welte zum Moosacher Anzeiger, hat in diesen fast dreißig Jahren vieles erlebt. Als Angehöriger der Verlegerfamilie kennt er das Geschäft auch noch vor dieser Zeit.

gen rüber und nüber gefahren. Ich bin dann auch stellvertretend für meinen Cousin zu den Verlegersitzungen gefahren und habe so auch die anderen Verleger in der Gruppe Münchner Wochenanzeiger kennengelernt. Auch Bernd Loibl, der für den Fahrner Verlag dabei war. In unserer heutigen Verlagsgruppe gibt es sonst keinen, den ich so lange kenne wie diese beiden. Kenne und schätze.

Was ist Ihnen in Ihrer Zeit beim Moosacher Anzeiger am meisten in Erinnerung geblieben?

Wie kam es, dass Sie 1981 in den Verlag gekommen sind, Wolfgang Welte gehört zur dritten Generation der Foto: cr obwohl Ihr Beruf doch ein Verlegerfamilie Bremberger/Welte. ganz anderer war. lagsleiter. Das ging bis 1998. Wolfgang« unterschieden. Wolfgang Welte: Mein Cou- Damals hat Walter ein Ange- Ich hatte sogar Visitenkarten sin Walter Welte hatte mich bot für den Verlag bekom- mit dem Namen »W. Wolfgebeten, ihm im Verlag zu men. Das war so gut, das gang«. helfen. Sein Vater, also mein konnte er nicht ablehnen. AlOnkel, war völlig überra- so hat er den Moosacher An- Hatten Sie nie den Wunsch, schend verstorben und Wal- zeiger an das Landshuter in Ihren früheren Beruf zurückzukehren? ter übernahm den Verlag mit Wochenblatt verkauft. nur 21 Jahren zusammen mit Schon im Dezember 2000 hat seiner Mutter Lilo. An sich das Landshuter Wochenblatt Wolfgang Welte: Ich habe war das ohnehin geplant, den Verlag wieder an die Fa- damals im Außendienst gearaber eben noch nicht so bald. milie Bergmaier verkauft, die beitet, war viel und lange unterwegs in Sachen Zahntechheutigen Eigentümer. War er denn auf das Genik. Gleichzeitig hatte ich Wie ging es nach dem ersten aber ein kleines Kind zu Hauschäft vorbereitet? Verkauf mit Ihnen weiter? se. Ich wollte nicht mehr so Wolfgang Welte: Gelernt lange von zuhause wegbleihat er Schriftsetzer. Einblicke Wolfgang Welte: Mein Cou- ben. Da ist das Angebot von in den kaufmännischen Teil sin hat mir gesagt, der Moos- Walter zum richtigen Zeitsollte er auch bekommen. acher Anzeiger wäre in neu- punkt gekommen. Ich kannte Das war schon geplant, aber er Verlegerhand mehr als gut das Metier, ich kannte Moosdurch den Herzinfarkt seines aufgehoben. Ich habe die ach und die Leute und hab Vaters musste Walter dann Stellung als Geschäftsstellen- dann gesagt: Ich mach das. zusehen, wie er mit dem Ge- leiter angeboten bekommen, Und das war definitiv die richwas ich dann auch gemacht tige Entscheidung. schäft klarkommt. habe. Dann ist er auf Sie zugekomTrafen Sie da auf bekannte Damit war gesichert, dass der Gesichter oder war das alles men? Name Welte und der Moos- neu für Sie? Wolfgang Welte: Mein Cou- acher Anzeiger weiter verWolfgang Welte: Ich kannsin hat mich gebeten, in das bunden bleiben. te vorher schon Franz EichGeschäft einzusteigen, und das habe ich dann gemacht. Wolfgang Welte: Ja, schon. mann, Verleger der NordIch war im Außendienst, ha- Davor hat das aber auch für Rundschau, und seinen be Anzeigen akquiriert, Kun- Missverständnisse gesorgt. Schwiegersohn Rudolf Forst. den beraten und was so da- Mein Cousin und ich, wir Adam Jürgen Bergmaier, zugehört. Mein Cousin hatte klingen am Telefon fast heute Verleger des Moosnoch ein zweites Unterneh- gleich, das war für die Anru- acher Anzeigers, hatte für men, sodass ich beim Moos- fer schwierig, wenn wir uns die Münchener Nord-Rundacher Anzeiger immer mehr am Telefon gemeldet haben. schau den Satz erstellt, als ich Aufgaben übernommen ha- Wir haben uns dann in »Herr ihn kennengelernt habe. Dabe. Im Grunde war ich Ver- Walter Welte« und »Herr mals haben wir noch Anzei-

Wolfgang Welte: Eine der interessantesten Begebenheiten war, als wir das erste Mal eine Vierfarb-Anzeige auf der Titelseite hatten, also wirklich bunt im Gegensatz zu schwarz-weiß oder einer Schmuckfarbe. Ich weiß gar nicht mehr, wann das war. Das Olympia-Einkaufszentrum wollte damals die Anzeige haben. Das war schon eine heftige Geschichte. Damals hatten wir noch den Fotosatz. Wir mussten für die Titelseite also vier verschiedene Filme belichten. Für die Druckerei war es nicht so das Problem, für uns war es von der Abwicklung schon schwieriger. Wir hatten ja praktisch keine Erfahrungen mit dem Vierfarb-Druck. Aber wir haben es hingekriegt und das war am Ende wirklich eine neue positive Erfahrung für uns und für das OEZ. Wir haben damals angefangen, mehr redaktionelle Texte zu bringen. Waren auch einer der Ersten, die den Erscheinungstag von Donnerstag auf Mittwoch vorgezogen haben. Das lag an dem damals sogenannten langen Donnerstag. Da war es unter anderem für das Olympia-Einkaufszentrum interessanter, wenn wir mittwochs erscheinen. Wir haben uns jeder Entwicklung sofort angepasst. Inzwischen gibt’s keinen langen Donnerstag mehr. Unseren Lesern und Kunden ist heute die zweimalige Erscheinung Mittwoch und Samstag wichtig.

Wir gratulieren der Münchener Nord-Rundschau zum 60-jährigen Jubiläum! Öffnungszeiten: Donnerstag + Freitag 10.00 –19.00 Uhr Samstag 10.00 –13.00 Uhr

Dirnismaning 24 85748 Garching Telefon 0 89/32 92 93 54

Direkt vom Hersteller. Riesiges Angebot für Damen, Herren und Kinder. • Dirndl inkl. Schürze • Festliche Dirndl • Lederhosen • Strickjacken • Haferlschuhe • Lederhosen-Set, 5-teilig

ab u 189,– ab u 159,– ab u 159,– ab u 169,– ab u 159,– u 199,–

Trachten

Heider

Info: www.trachten-heider.de

Garten- u. Landschaftsbauarbeiten Dötzer Tel. 089/3 15 28 67, Fax 089/31 56 26 64 • Gartenpflege • Garten-Neu- u. Umgestaltung • Bepflanzung • Bäume- u. Heckenzuschnitt • Pflaster- u. Terrassenplattenverlegung • Zäune • Gartenabfallentsorgung • Häckselarbeiten


34

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Auf die Rolle, in die Briefkästen Welchen Weg die weiß-blauen Stadtteilzeitungen nehmen, bis unsere Leser sie in Händen halten Die Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger leben von den Menschen in der Stadt. In jedem Stadtviertel gibt es rührige Mitbürger, die im übertragenen Sinne viele kleine Räder antreiben. Was die Menschen bewegt, lesen Sie in den weiß-blauen Stadtteilzeitungen. Bis Sie das gedruckte Wort in Händen halten, hat die Nachricht schon viele Stationen durchlaufen.

1

5

2

6

In der Redaktion laufen alle Fäden von außen zusammen – per E-Mail, per Fax, per Telefon. Hier treffen Ihre Nachrichten und Mitteilungen ein, sei es die Ankündigung zum Sommerfest oder Protestaktionen gegen den Autobahn-Südring. Die Lokalredakteure bewerten die Mitteilungen und entscheiden, welche Beiträge sie selbst bearbeiten, welche Themen an freie Mitarbeiter vergeben werden und – auch das gibt es natürlich – welche Themen nicht in die Zeitung kommen. Entscheidend ist dabei immer die Wichtigkeit der Nachricht.

Ist der Text verfasst und das Foto im Kasten, nimmt der Artikel seinen Weg von der Redaktion über das Korrektorat in die Setzerei. Dort wird das Bild für den Druck bearbeitet, die Seiten in der Produktion am Bildschirm hergestellt und in die Druckerei geschickt. Auch viele Anzeigen werden in der Setzerei nach den Vorgaben der Kunden erstellt. Woche für Woche werden allein für die Münchener NordRundschau, den Moosacher Anzeiger, den Bogenhausener Anzeiger, den Haidhausener Anzeiger, den Landkreis-Anzeiger, die Schwabinger Seiten, das Münchner Zentrum, die Harlachinger Rundschau und vier Lokalausgaben des Südost-Kuriers rund 200 verschiedene Seiten »gebaut«.

Sind die Platten erstellt, werden sie in der Rotationsmaschine fixiert. Dabei müssen die Drucker sorgfältig die Ausrichtung und die Reihenfolge der Platten beachten. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, kann es losgehen. Die Rotation läuft an, nach wenigen Umdrehungen sind die ersten Seiten erkennbar. Die bis zu 20 Kilometer langen Papierbahnen sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschnitten.

Die beidseitig bedruckten Bahnen verlassen die Rotationsmaschine, nachdem sie in der richtigen Reihenfolge zusammengeführt und geschnitten wurden. Die Reihenfolge wird durch die Positionen der Druckplatten in der Maschine festgelegt. Die Zeitung ist jetzt im Grunde fertig – aber noch lange nicht am Ziel.

7

Während die ersten Zeitungen bereits die Rotationsmaschine verlassen, muss Papier nachgelegt werden. Die riesigen, In früheren Zeiten wurden auch die tonnenschweren Rollen werden mit FlurLokalausgaben der Münchner Wochen- förderzeugen zur Maschine gebracht. anzeiger im Bleisatz erstellt. Bis weit in die 70er-Jahre hinein arbeiteten die Zeitungen allgemein mit dem Verfahren, das Johannes Gutenberg über 500 Jahre zuvor in seinen Grundlagen entwickelt hatte. Dann kam der Fotosatz und löste die althergebrachte, aber überholte Technik ab. In den 1990erJahren wurde der Fotosatz vom »DesktopPublishing« abgelöst. Nachdem die Setzerei die Seite in die Druckerei geschickt hat, wird sie dort auf die Druckplatte gebracht. Alle Münchner WoTausende identischer Zeitungen werden chenanzeiger werden im Vierfarbdruck hervom Druck in die Weiterverarbeitung gestellt. Das heißt, für jede Seite müssen vier Platten angefertigt werden: eine für transportiert. Dort werden sie als riesige den Magenta-Anteil einer Seite, eine für Rolle zwischengelagert. Das ist deshalb den Gelb-Anteil, eine für den Cyan-Anteil nötig, weil der Druck schneller abläuft als und eine Schwarzform. Durch das Überla- die Weiterverarbeitung. In der Weitervergern der Farbanteile werden alle Farben arbeitung werden die Beilagen eingelegt, auf dem Papier »gemischt«. Für die Hellig- die Zeitungen zu Paketen verpackt und keit sorgt ein größerer oder geringerer über ein Transportband weitergeschickt. Die Pakete werden auf Paletten gestapelt und Farbauftrag. warten auf den Lkw, der sie nach München bringt.

3

8

9 4

Die Münchner Wochenanzeiger werden – wie im Zeitungsdruck weit verbreitet – im Rollenoffsetdruck erstellt. Dabei kommen die Druckplatten nicht direkt mit der Farbe und dem Papier in Berührung. Dazwischen befindet sich die Offsetrolle, die die Form vom Zylinder nimmt, an diesen Stellen die Farbe aufnimmt und dann die Farbe aufs Papier bringt. Die Rotationsmaschine ist mehrere Etagen hoch. Nur so können Zeitungen in großer Stückzahl und in großem Umfang in vergleichsweise kurzer Zeit gedruckt werden.

In München angekommen, werden die Paletten im Lager abgeladen, der Erhalt und die Vollständigkeit bestätigt und die Zeitungen kurz zwischengelagert, bevor Transportunternehmen die Zeitungspakete an die Verteiler ausfahren.

10

Über 3000 Verteiler stellen die Zeitungen in jeden Briefkasten in München und dem Umland zu und sorgen so jeden Mittwoch dafür, dass Sie endlich das gedruckte Wort in der Hand halten können und genau wissen, wann und wo das Sommerfest stattfindet oder welche Argumente Gegner und Befürworter des AutobahnSüdrings in die Diskussion einbringen. Während Sie die Zeitung lesen, arbeiten wir schon an der nächsten Ausgabe.


Mayer & Söhne GmbH & Co. KG Oberbernbacher Weg 7 · 86551 Aichach Postfach 1320 · 86544 Aichach Telefon 08251 880-0 · Telefax 08251 880-329 www.mayer-soehne.de · info@mayer-soehne.de

Wir gratulieren ganz herzlich zum 60-jährigen Jubiläum!

n e e d I e r h I n e g n i r … r e i Wir b p a P s f u a … mit modernster Druckund Medientechnik

ZEITUNGSDRUCK

AKZIDENZROLLENDRUCK

BOGENDRUCK


36

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Der Erfinder der Schwabinger Seiten und des Münchner Zentrums Seit fast 33 Jahren arbeitet Bernd Loibl mit Leib und Seele für die Verlage der Münchner Wochenanzeiger

Ein Arbeitsleben von der Ausbildung bis zur Rente kann heutzutage bis zu fünfzig Jahre dauern. Selten bleibt man diese lange Zeit dem selben Arbeitgeber treu. Ein echtes Wochenanzeiger-Urgestein ist Bernd Loibl, der in immerhin über dreißig Jahren für verschiedene Verlage in der Gruppe der Münchner Wochenanzeiger gearbeitet hat. Der 63-Jährige hat die rasante Entwicklung der Stadtteilzeitungen ab den 70-er Jahren hautnah erlebt – und weiß viel zu erzählen: Losgegangen ist die ganze Geschichte für mich, als der Betriebsleiter vom Fahrner Verlag (ein früherer Verlag in der Wochenanzeiger Gruppe, Westend-Anzeiger) mit mir ein Gespräch geführt hat, das war 1977. Ich habe mir das überlegt und schließlich zugesagt. Es war ein gutes Angebot und vor diesem Zeitpunkt hatte ich mein ganzes Leben lang noch keine Druckerei von innen gesehen. Trotzdem wurde ich als Anzeigenleiter eingestellt. Ich bin dann in meiner Art von Abteilung zu Abteilung und habe gesagt: »Freunde, ich hab eine Kiste Augustiner mitgebracht. Erklärt mir bittschön mal, was macht ihr da, wie geht das?« Damals kam der große technische Umbruch. Der Fahrner war der erste in München, noch vor den Zeitungsverlagen, der mit Linotype den Fotosatz eingeführt hat. Da hat man das halbe Haus zerlegt

Bernd Loibl im Jahr 1998 und als Karikatur. und die großen Satz-Computer mit dem Kran reingehoben. Zu dieser Zeit hat jeder Verlag noch überwiegend für sein Gebiet gearbeitet. Die Wochenanzeiger waren damals eher ein »Gerüst«, nicht so eng verbunden wie heute – das hatte Folgen. Der Süddeutsche Verlag hatte uns in einer Nacht- und Nebel-Aktion den Schwabinger Anzeiger herausgekauft. Dieser war zu jener Zeit zu-

sammen mit dem Sendlinger Anzeiger und der Münchener Nord-Rundschau eines der führenden Blätter dieser Gruppe. Vor dem Zusammenschluss hatte jeder Verleger in seinen Stadtteilen, um seinen Kirchturm herum, seine Zeitung gemacht. Nachdem eines unserer Flaggschiffe verkauft war, musste unsere Gruppe diese Lücke schließen, nicht zuletzt um die Gültigkeit der Preisliste zu gewährleisten.

Also haben wir in der Woche darauf 100.000 Westend-Anzeiger mehr drucken lassen und die dann verteilt bis zur Münchner Freiheit. Auf die Dauer ging es nicht, den Westend-Anzeiger in Schwabing zu verteilen, also haben wir den lokalen Inhalt auf den Stadtteil zugeschnitten und den Kopf »Schwabinger Seiten« mit dem Siegestor kreiert. In der Münchner Innenstadt hatte bis dahin niemand verteilt. In der Folge haben wir dann auch das »Münchner Zentrum« ins Leben gerufen. In der Druckerei Fahrner, in der Bergmannstraße/Ecke Westend, hat es durch die Erweiterung aber auch Probleme gegeben. Es war ein gemischtes Wohn- und Geschäftshaus. Unten war die Rotation mit Druckmaschinen und ein kleines Anzeigenbüro, drüber war die Setzerei und die Repro, der Computerraum, im zweiten und dritten Stock waren dann schon Wohnungen. Das war keine Lösung mehr. Zuerst wollten wir gegenüber erweitern. Die Auflagen seitens der Landeshauptstadt bezüglich Lärmschutz waren so hoch, dass wir gesagt haben, wir müssen aufs Land. So sind wir ins Gewerbegebiet in Puchheim gekommen und haben dort unser neues Druck- und Verlagshaus gebaut. In der Zeit hatten sich auch die anderen Zeitungen der Gruppe weiterentwickelt. Aber es hat immer noch jeder auf »seins« geschaut.

Damals war ich für unser Haus immer bei den Sitzungen der Münchner Wochenanzeiger dabei. Da gab es Michael Simon beim Werbe-Spiegel – junges Blut, gute Ideen – und Jürgen Bergmaier, der durch die Übernahme des Bogenhausener und Haidhausener Anzeigers in die Gruppe gekommen war. Das hat der Gruppe neue Impulse gegeben. Die althergebrachte Mentalität »Die inserieren schon bei uns, weil wir die Besseren sind«, hat uns nicht viel weitergebracht. Der Markt hat sich wahnsinnig schnell entwickelt und da hat’s einfach neue Ideen und Initiativen gebraucht. Diese sind unter anderem von Jürgen Bergmaier ausgegangen. Mit der Zeit haben die Verlage erkannt, dass sie enger zusammenarbeiten mussten. Wir haben ein Büro in der Nymphenburger Straße eingerichtet, wo zwei Mitarbeiter für die Gruppe gearbeitet haben. Die Entwicklung dieses Büros ist anders gelaufen, als man sich das vorgestellt hatte. Inzwischen sind Michael Simon und Jürgen Bergmaier sowohl für ihre Verlage als auch die Grup-

pe immer aktiver geworden. Sie haben dafür eine eigene Gesellschaft für die gemeinsamen Aufgaben gegründet und das Büro in der Nymphenburger Straße wurde verlegt. Es hat sich vieles getan, auch bei mir selbst. Ich hatte 1997 die Möglichkeit als Verlagsleiter zum Südost-Kurier zu wechseln und habe diese Möglichkeit genutzt. Es ist mir gelungen, das Geschäft zu stabilisieren, auch weil wir uns entschlossen haben,

unsere Druckerei stillzulegen, die aufgrund überholter Technik nicht mehr in der Lage war, die Farb- und Umfangwünsche der Anzeigenkunden problemlos umzusetzen. Wegen Meinungsverschiedenheiten bin ich 2001 aus dem Verlag ausgeschieden. Nach einer kleinen Auszeit konnte ich beim Bogenhausener und Haidhausener Anzeiger wieder ins Verlagsgeschäft einsteigen. Ironie des Schicksals: Einige Jahre später hat Jürgen Bergmaier den Südost-Kurier übernommen, und wir waren wieder unter einem Dach. Dass letztlich diese Familien-Lösung gefunden wurde, war gut für die Gemeinsamkeit der »Blauen Gruppe«. Das Geschäft, das die Familie Bergmaier aufgebaut hat, ist einerseits ein wichtiger Teil der Wochenanzeiger, andererseits etwas, das es zu bewahren gilt. In seinem Sohn Herbert hat Jürgen Bergmaier eine starke Stütze und einen Nachfolger. Persönlich bin ich stolz darauf, dass ich jetzt fast 33 Jahre bei den Münchner Wochenanzeigern aktiv dabei bin und zur positiven Weiterentwicklung beigetragen habe.

Ihr Bernd Loibl


40 Jahre OBI n e r h a J 0 6 u z n e r e li u t Wir gra

r e g i e z n a n e h Woc

! 0 0 1 r i w d n i s n e m m a s u z 0 6 + 0 4 40 m Leinenlänge 40 cm

Gewicht ca. 9 kg

92-teilig

11 Stufen

119), )

100,10

79), )

77 cm

inkl. Bodenhülse

60,60

Wäscheschirm Linomatic M400 Saubere Leinen – saubere Wäsche! Leichtes Öffnen und Schließen durch Easy-Lift-System, dauerhafte Leinenspannung. Schmutzgeschützte Leinen, rasenmähergeschützte Verwahrung ahhrung hrungg ddes es Zugseils. Zugs Zu gseils. EAN 4006 4006501852458 400650185245 65018

Werkzeugkoffer 92-tlg. tlg Basi Basic ic 313 cm

Metallkoffer mit 2 schienengeführten Schubladen, 3 Einlagen mit Werkzeug, Farbe: blau, Inhalt: 1/2¨ + 1/4¨ Steckschlüsselsatz, Stift-Gabel-Gabelringschlüssel, Bit, Bithalter, Schraubendreher, Rollgabelschlüssel, Zangen, Hammer, uvm. Art.-Nr. 9927351

Aluteleskopleiter 11-stufig

50 % mehr Inhalt höchste Deckkraft

mit Infrarotfernbedienung

Hochwertige, wetterbeständige Legierung, neueste Technologie durch patentierte Stufenregulierung in der Höhe und im Einschub, einfach zu lagern, bequem zu transportieren und leicht im Gebrauch. Nach EN 131. EAN 8717568793375

XXL 15 Liter

38 cm

100,10

100,10

Standventilator

49 cm

Qualitativ hochwertiger Standventilator mit Infrarotfernsteuerung, runder Glasfuß, 3 Geschwindigkeiten, höhenverstellbar, Oszillation rechts, links, oben, unten, ionisierend mit Duftzerstäuber, Programmierung bis zu 7,5h. EAN 4032947611830

Solange der Vorrat reicht. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Die Preisangaben verstehen sich in Euro. Alle Artikel ohne Dekoration. Besuchen Sie uns im Internet: www.obi.de

Diese Angebote finden Sie ab 21.07.2010 in den OBI-Märkten: München: Lerchenauer Str. • Meglingerstr. • Westendstr. sowie: Dachau • Eching • Freising • Germering • Haar Martinsried • Unterhaching • Unterföhring

128 cm

Top-Preis

49), )

Sie sparen 9,

99

40,-

Waanndd- uunndd D Deecckkeennffaarrbbe „Alpinaweiß“ 15 Liter Deckvermö

gen KKla lassse se 1 nach DIN-EN 13300 bei ein er Ergiebigkeit von ca. 7,0 m2/l. Umweltschonend, da emission sarm – ausgezeichnet mit dem Blauen Engel. Leicht zu verarbeiten, wasserverdünnbar, scheuerbeständig, tropfgehemm t, geruchsneutral, atmungsaktiv. (1 Liter = € 2,67). EAN 4001244699193


38

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

»Die Unternehmer können sich auf uns verlassen« Peter Söltl hat die Entwicklung der Münchener Nord-Rundschau lange begleitet und mitgestaltet

Die Gründerzeit der weiß-blauen Stadtteilzeitungen ist lange vorbei, aber in dieser Gründerzeit hat es so einen wie Peter Söltl auch nicht gegeben. In den 50er Jahren gab es das Wirtschaftswunder. Mehr und mehr Geschäfte öffneten ihre Ladentüren. Um auf sich aufmerksam zu machen, schalteten sie ganz selbstverständlich Anzeigen. Mit der Zeit veränderte sich der Bedarf und die Anzeigenblätter warben selbst aktiv um die Kunden. Als Peter Söltl 1970 zur Münchener NordRundschau kam, war es seine Aufgabe Anzeigenkunden zu gewinnen.

Münchner Wochenanzeiger: Mit dem Außendienst sollten die Umsätze gesteigert werden. Dafür waren Sie bei der Nord-Rundschau. Peter Söltl: Nicht nur dafür. In der ersten Zeit habe ich auch im Vertrieb gearbeitet. Wir haben die Zeitungen aus der Druckerei bekommen und sie zu den Trägern gebracht. Beilagen konnten damals noch nicht maschinell eingesteckt werden. Das haben auch die Träger gemacht. Und wir vom Vertrieb

Rundschau Kundenbera- Unsere Titel bestanden aus tung sehr erfolgreich vielen kleinen lokalen Anzeigen, ohne Redaktion. Wir angeboten hat. haben teilweise auf 20 SeiWie sah diese Ar- ten nur eine Viertelseite Text beit aus? veröffentlicht. Das geht heute nicht mehr. Peter Söltl: Wir haben die Ge- Trotzdem hat man es sich schäfte besucht, doch nicht leicht gemacht? von denen wir wussten, dass Peter Söltl: Nein, sicher Werbung in nicht. Man musste schon der Nord- Fachkompetenz haben und Rundschau für vor allem die Kunden gut sie sinnvoll ist. beraten. Unser Ziel war nie Also lokale La- die schnelle Mark, sondern d e n g e s c h ä f t e die erfolgreiche Zusammenmit Waren und arbeit. Unsere Kunden sollDienstleistungen ten von der Werbung in der für den Endver- Nord-Rundschau profitieren. braucher. Meine wichtigste Auf- Das haben Sie fast ein gangabe war, zes Berufsleben lang geK u n d e n macht, immer für die NordRundschau?

mussten vorher die Beilagen extra ausfahren.

Und Ihre Arbeit im Außendienst? Peter Söltl: Die habe ich immer gerne gemacht. Du warst ein gern gesehener Fachmann in den Geschäften. Schon damals wussten die Inhaber, dass sie sich auf ehrliche Beratung verlassen können. Wir wollten Partner der Geschäfte im Münchner Norden sein und das haben wir auch erreicht.

Wie groß war das Team, mit dem sie die Nord-Rundschau gemacht haben?

Peter Söltl: Wir hatten drei Büroangestellte und das war eigentlich »das Haus«; der Verleger Rudolf Forst und ich, und Gabriele Forst mit zwei Mitarbeiterinnen, damals noch in der Knorrstraße. Davor hatte Franz Eichmann ein Blatt übernommen, die »Milbertshofener Rundschau«, und ausgebaut zur Münchener Nord-Rundschau, die wiederum später sein Schwiegersohn Rudolf Forst übernommen hat. Rudolf Forst war Mit seiner sympathischen Art und seiner Fachkenntnis erwarb sich Peter Söltl Foto: cr der Erste, der bei der Nord- das Vertrauen seiner Kunden.

Denken Sie an den

URLAUBSCHECK für Ihr AUTO! ,99 nur € –931. 7. 10 Ayhan Kurtoglu

7. vom 21.

MAK-CAR-SERVICE (an der AVIA-Tankstelle am Olympiapark)

Kfz.-Mechaniker Lerchenauer Straße 75 80809 München Tel. 0 89 / 35 06 20 42

Alles gut beDACHt? Wir lassen Sie nicht im Regen stehen! DA

CHD

E CKE R

EI

Marcus Hager Meisterbetrieb Georg-Wopfner-Straße 50 80939 München Telefon 0 89/3 24 39 00 Fax 0 89/32 19 78 88 Mobil 01 72/8 31 55 51 www.dachdeckerei-hager.de

Ihr Dachfensterspezialist für Velux & Roto

in Gestaltung, Preis und Platzierung zu beraten.

Das geht so natürlich nur bei Geschäften vor Ort. Gab es damals schon Großkunden? Peter Söltl: Das steckte damals noch in den Kinderschuhen. Großkunden hatten die Anzeigenblätter gerade für sich entdeckt. Der größere Teil unserer Arbeit spielte sich weiterhin bei den lokalen Geschäften ab.

Alles Gute zum Geburtstag.

88 Jahre Vorsprung! Wir gratulieren den Münchner Wochenanzeigern zum 60. Geburtstag. Und freuen uns schon darauf, in 2 Jahren das 150-jährige Jubiläum der Münchner Bank zu feiern!

noch interessanter geworden. Damit konnte und kann man auch heute noch Anzeigenkunden überzeugen. Anfangs bin ich noch selbst auf dem Fußballplatz gewesen und habe Sportredaktion geschrieben. Rudolf Forst war auch Erster, der Anzeigen in Rubriken unterteilt hat. Bis dahin war alles kunterbunt, zum Beispiel standen Kfz-Anzeigen bei Mietgesuchen oder unter »Verschiedenes«.

Sie haben über Jahre gut und eng mit Rudolf Forst zusammengearbeitet. Dann kam der Tag, an dem er sich aus dem Geschäft zurückzog. Peter Söltl: Sein Rückzug hatte leider gesundheitliche Gründe. Wir hatten uns immer gut verstanden und unsere persönliche Freundschaft hatte bis zu Herrn Forsts Lebensende Bestand. Mit Familie Bergmaier konnte ich meine Arbeit für die Münchener Nord-Rundschau in leitender Position fortsetzen.

Peter Söltl: Ursprünglich war ich gelernter Offset-Drucker, später Drucktechniker in einer größeren Druckerei. Mein früherer Kollege Rudolf Forst hat mir bereits in jungen Jahren die Möglichkeit als Mitarbeiter bei der Münchener Nord-Rundschau Sie haben an der Entwickgegeben. lung der Nord-Rundschau Sie haben die Entwicklung mitgewirkt. Was halten Sie der Zeitung hautnah miter- von dem, was daraus geworlebt. Wo liegen für Sie die den ist? größten Unterschiede zwiPeter Söltl: Das Erscheischen 1970 und heute? nungsbild heute ist viel besPeter Söltl: Zum einen hat ser als früher. Aber auch der sich der Wettbewerb bei un- Anspruch nach lokalen Inhalseren Kunden gravierend ten wird noch stärker erfüllt verändert. Des weiteren – sowohl bei den Anzeigen kann man sich eine Wochen- als auch bei den redaktiozeitung ohne lokale Bericht- nellen Beiträgen. Früher war erstattung gar nicht mehr unser ausschließlicher Lesevorstellen. Dadurch dass wir stoff Anzeigen. Heute wermehr und mehr lokalen Text den wir nicht zuletzt wegen in unserer Zeitung veröffent- unserer lokalen Berichterlichen, sind wir für den Leser stattung gelesen.


GRATULATION!

60 JAHRE

MÜNCHNER WOCHENANZEIGER

E R H A J G I Z H C E S R Ü F E DANK ! G N U T T A T S HTER C I R E B E L A K LO

86316 FRIEDBERG

ÖFFNUNGSZEITEN

Telefon 0821-6006-0

Mo bis Fr: 10.00 bis 20.00 Uhr Samstag: 9.30 bis 20.00 Uhr

Augsburger Str. 11-15

85599 PARSDORF Heimstettener Str. 10 Telefon 089-90053-0

www.SEGMUELLER.de


DAS GRĂ–SSTE

EINRICH

JAHRHUNDERT GEWINNSPIEL 100x 50.000.% 50,Preise im Gesamtwert von Ăźber

%

Ăźller je einen Segmchein ts u Einkaufs-G im Wert von

zu gewinnen

Mittelmeer

Kreuzfahrt

hrt 8 Tage Mittelmeer-Kreuzfa 2011 aus dem MSC Programm Balkon fĂźr In einer AuĂ&#x;enkabine mit Ăźber 2 Personen im Wert von

3.000.%

1.PREIS

VW Sharan

Highline Blue Motion 2,0

TDI SUPER SONDERAUSST Navi, Climatronic, Standh ATTUNG eizung u. v. m. im Wert von Ăźber

45.000.-

Sekt MUMM DRY

%

Gewinnfahrzeug weicht von Abbildung ab. Teilnahmebedingungen: Mitarbeiter der Firma SegmĂźller sind nicht teilnahmeberechtigt. Teilnahmekarten erhalten Sie in den SegmĂźller Einrichtungshäusern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. EinsendeschluĂ&#x; ist der 18.09.2010

SOFORT FĂœR SIE

3000â‚Ź

0,75 Ltr. Nur solange Vorrat reicht! 1 Ltr. = 3,99 â‚Ź. 2222460 IM00332

je

Max. 3 Flaschen pro Person





KĂœCHENPRĂ„MIE

AB EINEM EINKAUFSWERT VON 12 000 â‚Ź

35

JAHRHUNDERT MARKEN RABATT

%

SIE SPAREN

STATT 70%

100729 Promotion Team Friedberg. Preise gĂźltig bis 25.07.2010

RABATT

AUF ĂœBER 100 MARKEN

Abholpreis

ANGEBOTE IN DER ARENA

  NUR

1/2 Grillhendl mit Semmel

NUR

4 TAGE!

AM 22./23./24./25.

Ein Haferl Kaffee und ein StĂźck Blechkuchen

JULI



NUR

Abbildung ähnlich. Gßltig vom 22.07. bis 25.07.10

Abbildung ähnlich. Gßltig vom 22.07. bis 25.07.10

1689.-



DIE SCHÄRFSTEN GIBT´S IN PARSD

Mit folgenden Einschränkungen: Gßltig nur bei Neuaufträgen, ausgenommen bereits reduzierte Ware und alle Angebote aus unseren Prospekten und Anzeigen. Bei Inan

Gßltig fßr die Marken: ADA, Allegro, Arredokit, Arteca, Bali, Boegner, Bullfrog, Candy, Carina, CaSedo, Compab, Corona, Cotta, CS Schmal, Design & More, Decker, Decodom, Die H Hoffmann Tische, Holtkamp, I.Q. MÜbel, Ideal, Incanto, Incasa, Inter Link, Intertrend, Iro, Italsofa, Jahnke, Jutzler, JockenhÜfer, Kerkhoff, Klose Kollektion, Koinor, Leinkenjost, Loddenkemper, Ponsel, Pora, Portobello, Prenneis, Puris, Rauch, RMW, RÜhr, Rovo, Scanex, SchÜsswender, SchrÜder, Sedda, SeDona, Sormani, Steffen, Steinhoff, Sudbrock, Tema, Thielemeyer, Topstar, Tvillu Gßltig nur bei Neuaufträgen, ausgenommen bereits reduzierte Ware und alle Angebote aus unseren Prospekten und Anzeigen. Bei Inanspruchnahme keine weiteren Konditionen mÜglich.


HTUNGSFESTDERWELT! JETZT AUF NACH PARSDORF

-SERVICE SER SHUTTATLE KOSTENLOSO BIS Z PL NDERPARK VON UNSEREM ch NE. Folgen Sie na ZUR KONZERTBĂœH r de f or rsd Pa hrt der Autobahnausfa tz“ egmĂźller-Parkpla Beschilderung „S

P

UNSERE JAHRHUNDERT

SUPERSTARS

LIVE & E INTRITT FR AUF UNSER ER

KONZERTB ĂœH

EI

NE NUR IN

PARSDOR F

NENinAParsdorf .10,

7 Freitag, 23.0

Beginn 16.00

Uhr

G OTTO WAALKES A T N N SOKAUFSOFFEN NGS U J N E S IE R R F E IE V ...und D arsdorf P in , 0 .1 7 .0 5 Sonntag, 2 kt! c o r h U r 0 .3 5 s 1 n Begin Da

! N O I T A S N E DIETESRGARNITUR KOMPLETT POLS R E D E L M E T H C IN E PUR

rf .10, in Parsdo



7 Samstag, 24.0

Beginn 15.00

Uhr

www.JAHRHUNDERTFEIER.de

Polstergarnitur Bezug echtes Leder braun, bestehend aus: Sofa 3-Sitzer mit AL links und Longchair mit AL rechts. StellmaĂ&#x; ca. 255 x 160 cm. 2394763 AT56369

N PREISE DORF

Jetzt sensationelle Jahrhundert-Rabatte

KOSTENLOSER SPASS FĂœR KINDER STĂ„NDIG WECHSELND

SYMBOLFOTOS

25. JULI – MARKTSONNTAG

nspruchnahme keine weiteren Konditionen mĂśglich. GĂźltig bis 25.07.2010.

Hausmarke, Dietsch, Disselkamp, Domus, Easyfurn, Effezeta, Ergotec, Euro Duffusion, EVE, Flxa4Dreams, Florida, Forte, Fresh, Germania, Gradel, Gwinner, Haku, , Maison, Maja, Merlin, Maronese, MCA Furniture, Meise, Morassutti, MWA, Naos, Nehl, Niehoff, Nieri, Nolte Germersheim, Paschen, Pelipal, Pierson, Polinova, um, Venjakob, Vierhaus, Wackenhut, WellemÜbel, Wiemann, Wimex, Wittenbreder, WÜstmann, Zehdenick, Zeilhofer, u.v.m. Mit folgenden Einschränkungen: . Gßltig bis 25.07.2010

ZUM BEISP:

Heimstettener Str. 10 ¡ 85599 Parsdorf Tel.: 089/90053-0

geĂśffnet von 11.00 bis 18.00 Uhr Beratung und Verkauf ab 13.00 Uhr


42

Die 1950er-Jahre in München Superstar Elvis in München

Starker Anfang

Sechs Tage Spaß an der Isar im Jahre 1959

Erste Anzeigenblätter in München

Michaela May, Schauspielerin: Die Münchner Wochenanzeiger sind eine sehr gute und kostenlose Ergänzung für alle Informationen aus den Stadtteilen, die man sonst vielleicht nicht erfährt. Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag den Münchner Wochenanzeigern.

Elvis im März 1959 beim Autogrammeschreiben in der Falkenturmstraße, Ecke Maximilianstraße. Foto: A. Roth

München · Viele Münchner erinnern sich, machten Fotos und jagten Autogramme, er selbst hat darüber kein Wort verloren, ja sogar dieses Kapitel in der Öffentlichkeit geradezu verschwiegen, wahrscheinlich aus Imagegründen. Meint der Münchner Elvis-Experte Andreas Roth, der über den Aufenthalt des Stars an der Isar ein hochgelobtes Buch mit vielen Bildern 2004 im Eigenverlag herausgebracht hat (The Ultimative Elvis in Munich Book, unter www.elvis-inmunich.de oder im Buchhandel unter ISBN 3-00-0146717, 39.90 Euro). »Ich bin eigentlich nie ausgegangen, außer in Paris«, berichtete Elvis in der Pressekonferenz nach seiner Militärzeit in Deutschland und Rückkehr in die USA. Denn die insgesamt sechs Tage, drei im März, drei im Juni, die Elvis Presley 1959 an der Isar verbracht hat, waren geprägt von Vergnügen und Party. Das zeigen an sich harmlose Fotos mit einem etwas zerzausten und knutschenden Elvis, die erst 1978, einem Jahr nach seinem Tod, an die Öffentlichkeit kamen. So privat hatte die Welt Elvis bis dato nicht gesehen. München galt Ende der 50er-Jahre als Filmhochburg, in der in den Bavaria Filmstudios auch Hollywoodfilme gedreht wurden und als deutsche Stadt mit einem relativ guten Nachtleben. Und das erinnerte Elvis irgendwie an Memphis und Las Vegas. Eine schöne Abwechslung für den Star während seiner Militärzeit im eher beschaulichen hessischen Bad Nauheim (insgesamt verbrachte Elvis 18 Monate in Deutschland). Als Indiz für diese

■ Baustoffe ■ Fliesen ■ Pflaster Große Ausstellung mit Beratung Ständig TOP-Angebote München – Harthof · Schleißheimer Straße 395 Tel. 089/358818-0 · www.stangs.de

Durchgehend geöffnet: Mo. – Fr. 6.45 – 17.00 Uhr

MÖBELLÖSUNGEN PASSEND FÜR SIE www.moebelidee.de SCH

IEBE

TÜR

E

ÄG

HR

SCHRANKLÖSUNGEN NACH MASS

SC

SCHIEBETÜREN + REGALE

These nimmt Roth auch die Vermutung, dass Elvis seinen zweiten München-Aufenthalt im Juni 1959 als eine Art Aufwärmstation benutzte, um sich mit seinen Kumpels auf Paris einzustimmen. Und dafür sogar den Umweg über München einschlug. Im Münchner »Moulin Rouge« am Karolinenpatz, sei er relativ unbehelligt gewesen von Paparazzi und Fans und fühlte sich fast wie in einer Familie, berichtete Roth eine damalige Bardame. Die Fotos hatte allein der Hausfotograf als private Souvenirs gemacht. Aber wieso hatte es den Star an die Isar verschlagen? Bei einem Fototermin in Frankfurt hatte er die Jungschauspielerin Vera Tschechova kennengelernt, die dafür engagiert wurde, weil sie gut Englisch sprach. Und so nutzte Elvis drei freie Tage im März, um spontan Vera bei ihren Eltern in Obermenzing zu besuchen, denn die dunkle Schönheit war genau sein Typ. Die Medien hätten den ersten Besuch des Superstars

Elvis beim Verlassen das Hotels Bayerischer Hof in Begleitung einer unbekannten Dame. Dieses Foto stammt vom Juni 1959. Foto: A. Roth

Andreas Roth, 41, hat über das München-Kapitel von Elvis ein Buch geschrieben, ist als Kind über die Platten seiner Mutter auf Elvis gestoßen und war sofort fasziniert von der Vielschichtigkeit seiner Stimme. Derzeit bereitet er ein Buch über die Militärzeit von Elvis vor, wo es unter anderem auch um München gehen wird und ist stets auf der Suche nach weiteren Zeitzeugen und bisher unbekannten Elvis-Fotos.

HAPPY BIRTHDAY NORD-RUNDSCHAU Wir als langjähriger Partner danken für die tolle Zusammenarbeit und wünschen für die nächsten 60 Jahre alles, alles Gute!!!

Und falls Sie noch nicht in Urlaub waren, hier ein paar Tipps: 26. 7.–29. 7. 10 – 4 Tg. – SONDERFAHRT Marienbad nur 5 289,– 12. 8.–16. 8. 10 – 5 Tg. – Flämische Kunststädte 5 516,– 29. 8.–25. 9. 10 – 8 Tg. – Urlaub am Klopeiner See 5 458,– 30. 8.–22. 9. 10 – 4 Tg. – Elsaß & Vogesen – Colmar 5 345,– Zwischen 7.10. und 22.10. diverse Angebote zu Törggelen-Fahrten.

Begleitete Fluggruppenreisen: 1.11.–12.11.10 – 12 Tg. Die Südstaaten der USA – Rundreise von Dallas über Houston, Lafayette, New Orleans, Jackson, Memphis & Nashville bis Atlanta, inkl. aller Eintritte, Ausflüge & Halbpension ab 5

2.528,–

VOLLAUS ZU

24. 11.– 29. 11. 10 – Christmas-Shopping in New York

G

Flug mit Lufthansa ab/bis München – 4 x Übernachtg. im Hilton Millennium Manhattan – 1 Abendessen – ganztäg. Stadtrundf. – Ausflug nach Harlem mit Gospelkirche – Reisebegl. in New York 5

Schiffsreisen: 22.11.– 29.11. 10 – 8 Tg. – ab 5

1.549,– 599,–

Mittelmeerkreuzfahrt auf dem 5-Sterne-Schiff Costa Pacifica,

PLANUNG · FERTIGUNG · MONTAGE ALLES AUS EINER HAND BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG

Pflaumstraße 8 80995 München Tel. 0 89 / 31 20 52 86

Es waren harten Jahre. Der Krieg lag noch nicht lange zurück, die Bundesrepublik war 1949 gegründet worden und die Währungsreform sollte der Auftakt für den Wohlstand für alle sein. Trotz aller Not: Es herrschte Aufbruchstimmung im ganzen Land. Handwerker und Kaufleute bauten sich neue Existenzen auf. Parallel dazu wurde eine Zeitungsgattung wiederentdeckt: das Anzeigenblatt. Zu Beginn mussten die jungen und ehrgeizigen Verleger mit Schwierigkeiten kämpfen, die heutzutage beinahe kurios klingen, zur damaligen Zeit aber über Wohl und Wehe entschieden. So war Papier nicht ohne Weiteres erhältlich. Die Alliierten teilten den wertvollen Rohstoff zu. Doch der Aufschwung kam und er war nicht aufzuhal-

ten. Verleger mit Weitblick erkannten das beginnende Wirtschaftswunder der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die freie Marktwirtschaft war dabei, den Wettbewerb als Mittel der Preisbildung zu etablieren. Dazu gehörte natürlich auch die Werbung. Mit den Anzeigenzeitungen – 1950 war München längst noch nicht flächendeckend mit diesen Informationen versorgt – kamen die Anbieter von Waren und Dienstleistungen zuverlässig in die Wohnstuben. Die Münchner Wochenanzeiger gab es in dieser Form noch nicht. Vielmehr waren die Verleger und ihre wenigen Mitarbeiter Einzelkämpfer, die ihre eigenen Anteile vergrößern wollten. Der Kuchen war groß genug für alle und innerhalb eines Stadtteils gab es keine Konkurrenz.

ziemlich ausgeschlachtet, so Roth, wahrscheinlich animiert durch Ada Tschechova, Mutter und Managerin von Vera. Indiz: Vom ersten Besuch gibt es sehr viele Fotos, beim zweiten Mal war er eher incognito unterwegs »Elvis hat vor allem das ›Moulin Rouge‹ gefallen, denn bei seinem zweiten Aufenthalt war er jeden Abend bis 4 Uhr morgens da und schlief tagsüber im Bayerischen Hof.« Elvis war damals mit 24 schon ein Star, der höchstbezahlte Schauspieler Hollywoods und der Plattenstar in den USA, doch er habe sich so natürlich und freundlich gegeben, dass die Münchner das gar nicht so wahrnahmen, weiß Roth aus seinen vielen Gesprächen mit Zeitzeugen von damals. Über die angebliche Liaison mit Vera wurde weltweit be- Etwa 1952: Die Hallbergmooser ernten Kartoffeln unrichtet, sogar in Australien, ter Einsatz von Maschinen. Foto: Archiv Manfred Hillen so Roth, aber das Ganze war wohl eher eine PR-Aktion der Mutter von Vera. Die Nachwuchschauspielerin habe Elvis schon gefallen, aber er selbst sei nicht ihr Typ gewesen, berichtete ein damaliger Leibwächter Roth, Elvis sei Vera zu höflich und schüchtern gewesen. Michaela Schmid

Busreisen:

LICHT

 

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

inkl. An- und -Abreise und Getränke zu den Mahlzeiten. Stationen: SavonaBarcelona-Mallorca-Tunis-Malta-Catania-Civitavecchia/Rom-Savona

Paul-Preuß-Str. 2 · 80995 München · Tel. 0 89 / 3 14 20 88 Fax 0 89 / 3 14 78 28 · www.reisebuero-hopfensberger.de


Alles Gute zum

Stachus

Theresienhöhe

Am Olympia Einkaufszentrum

Perlacher Einkaufszentrum

Riem-Arcaden

Neuhauser Str. 39 80331 München Tel.: 089/23687-0

Schwanthalerstr. 115 80339 München Tel.: 089 51085-0

Hanauer Str. 77 80993 München Tel.: 089/14327-0

Ollenhauerstr. 6 81737 München Tel.: 089/62728-0

Willy-Brandt-Platz 5 81829 München Tel.: 089/17878-0

Wir können einfach nicht anders.


44

Die 1950er-Jahre in MĂźnchen

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Das Leben im Wohnlager Ein StĂźck Heimat mit vielen guten Erinnerungen

â–

Hasenbergl ¡ Die 1950er-Jahre im Wohnlager Frauenholz: FĂźr die Kinder besaĂ&#x; das Lager Frauenholz eine andere Qualität als fĂźr die Erwachsenen. Sie kamen nicht mit der den Frauenholzern feindlichen Umwelt in der Stadt, den BehĂśrden, den Vorgesetzten und den Stadtbewohnern in BerĂźhrung. Sicher litten auch sie unter den engen Wohnräumen, den ärmlichen Verhältnissen, dem Mangel. So berichtet eine

damalige Schßlerin, dass ihr erst vor kurzem eine Mitschßlerin gestanden habe, dass sie oft in der Schule gefehlt habe, weil sie keine Schuhe hatte. Fßr viele ältere Kinder galt es durch mithilfe bei Heimarbeit, unter anderem durch Botengänge zum Familieneinkommen beizutragen. Dennoch berichteten die meisten Befragten, die am Frauenholz aufgewachsen waren, dass sie das Lager als Heimat empfanden und eine

gute Erinnerung daran bewahrt haben. So eng es in den Baracken war, drauĂ&#x;en bot sich viel Bewegungsraum: Die groĂ&#x;en Wiesen zwischen den Baracken, die StraĂ&#x;en, auf denen selten Autos fuhren, und der nahe Wald waren die beliebtesten Spielplätze. Einen richtigen Spielplatz im heutigen Sinne gab es nur auf dem Schulgelände. AuĂ&#x;er einem Ball, einer Puppe oder einem Roller war nur wenig Spielgerät FĂźr die Kinder im Wohnlager ÂťFrauenholzÂŤ gab es nur wenig Spielgerät. Foto: Projektgruppe ÂťFrauenholzÂŤ vorhanden.

Johannes Singhammer, stv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Drei gute Grßnde, warum ich begeisterter Leser bin. Erstens: Wer ganz genau wissen will, was in den Mßnchner Stadtteilen los ist, wo gefeiert wird, wann Sport- und Kulturveranstaltungen stattfinden, der findet dies stets zuverlässig und immer aktuell in den Lokalausgaben der Mßnchner Wochenanzeiger. Auch ich halte mich so auf dem Laufenden. Zweitens: Wann immer Ürtliche Probleme in den Stadtbezirken entstehen, wird darßber sachlich und kompetent berichtet und an einer guten LÜsung fßr die Bßrgerinnen und Bßrger journalistisch mitgeholfen. Drittens: Keine Zeitung hat in Mßnchen eine so hohe Gesamtauflage und wird so gerne gelesen, auch weil sie kostenlos ins Haus ausgetragen wird, was fßr viele Bßrger wichtig ist. Ohne die Lokalausgaben wären die Mßnchnerinnen und Mßnchner weniger informiert, wäre das Stadtteilleben nicht so vielfältig und wßrden die Probleme nicht so offen angesprochen. Danke!

Zum Wohl! Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit. Parkstadt Bogenhausen: Die erste Hochhaus-Bebauung Mßnchens entsteht ab November 1954. Foto: ikb

Feneberg Lebensmittel GmbH • Kempten

A R I M s Da ! n e t s 0 6 m u z t r e i l u t g ra it Ihn en! m r n e i e r f g – un d wi a s t t r b u e h au h at G c d s n u d r r Di e No

     8JSMBEFO4JFFJO[VSHSP•FO

MIRA-Sommerparty! t  t  t t

An den Aktionstagen vom 22. – 24. Juli ist direkt auf dem Nordhaideplatz vor dem Center richtig was los: (SP•FS3FMBYCFSFJDINJU-JFHFTUà IMFO 4VSG4JNVMBUPS 4USBOECBS SJFTJHFS,MFUUFSGFMT ##2"SFB 4BMTB4DIOVQQFS           LVSTF 1MBOTDICFDLFO3FLPSEWFSTVDI (SJMM8PSLTIPQ 8BTTFSQJTUPMFO8FUUCFXFSCVOEWJFMFT WJFMFTNFIS        %JDLFT7PSUFJMT(VUTDIFJOIFGUNJU8BIOTJOOT4DIOÊQQDIFOUPMMFO1SFJTLOàMMFSOVOTFSFS.JFUFS          "MMF(VUTDIFJOFHàMUJHCJT+VMJ       (SP•FS.*3"5BMFOUXFUUCFXFSCNJUBUUSBLUJWFO1SFJTFO;FJHFO4JFVOT EB•4JFEBT.*3"4VQFSUBMFOUTJOE             %JF.àODIOFS#BOEEFT+BISFTMJWFPOTUBHFv%FS+VOHCSVOOiFYLMVTJWJN.*3" 4BNTUBH BC6IS

                 

MIRA. R EEinkaufen inkaufen fe erleben. fe erleben.

i Holen Sie rteili sich das Vo ft sic inhe Gutschein i Rabatten mit . Ăźber 50%

MIR MIRA IRA Eink Einkaufscenter a fsscen auf SchleiĂ&#x;heimer chlleiĂ&#x;h er SStraĂ&#x;e traĂ&#x;e e5 506 U -D U2 Ăź traĂ&#x;e aĂ&#x; DĂźlferstraĂ&#x;e w.miraa r.de www.mira-center.de


WIR FEIERN DIE HUNDERT UND GRATULIEREN ZUM

SECHZIGSTEN!

Höffner München-Freiham Ludwig-Koch-Str. 3 • 81249 München-Freiham Tel.: (089) 8 57 93-02 • www.hoeffner.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10 - 20 Uhr, Sa: 9:30 - 20 Uhr Mit dem Höffner-Shuttle Bus gratis zu Möbel Höffner: • ab S-Bahnhof Pasing: ab 9:30 Uhr alle 30 Minuten zu Höffner • ab Höffner: ab 9:45 Uhr alle 30 Minuten zum S-Bahnhof Pasing


46

Die 1950er-Jahre in MĂźnchen

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Parkuhren und Verkehrskanzel Die MĂźnchner Polizei ist schwer gefordert

â–

Mßnchen ¡ Am Lenbachplatz erÜffnete Esso 1950 Deutschlands modernste Tankstelle mit neuesten amerikanischen Geräten. Mßnchen ist die verkehrsreichste Stadt Deutschlands. In keiner anderen Stadt drän-

gen sich mehr Fahrzeuge auf den StraĂ&#x;en. Um Verkehrsprobleme beispielsweise am Karlsplatz (Stachus) zu lĂśsen, stellt der Verkehrsausschuss des Stadtrats am 13. Dezember 1952 eine eigens fĂźr den Karlsplatz entwickelte Ver-

kehrskanzel fĂźr Verkehrspolizisten vor. Und noch eine Premiere aus dieser Zeit: Im Jahr 1955 bekommt MĂźnchen Parkuhren. Insgesamt werden 218 ÂťWaffen gegen DauerparkerÂŤ in der Innenstadt aufgestellt.

Wise Guys, A-cappella-Gruppe: Liebe Mßnchener Nord-Rundschau, lieber Moosacher Anzeiger, liebe Schwabinger Seiten – und alle anderen Mßnchner Wochenanzeiger: Wir gratulieren zum 60. Geburtstag. Gut, dass es euch gibt: Ohne eure zuverlässige und vielseitige Berichterstattung aus allen Stadtteilen wäre die Zeitungslandschaft in Mßnchen ärmer. Macht weiter so! Eure Wise Guys, Dän, Eddi, Ferenc, Sari und Nils.

Um dem zunehmenden Verkehr in den 1950er Jahren in der Innenstadt Herr zu Luftaufnahme von Haidhausen aus den 50er-Jahren. werden, war die MĂźnchner Polizei schwer gefordert. Eine eigens fĂźr den Karls- Links vorne die WolfgangstraĂ&#x;e, in der Mitte das platz entwickelte Verkehrkanzel wird vorgestellt. Fotos: Polizeipräsidium Klostergelände. Foto: Privat

DJ Ă–tzi, Entertainer: Hey Baby, die MĂźnchner Wochenanzeiger werden 60 Jahre alt. Herzlichen GlĂźckwunsch! Euer DJ Ă–tzi.

Heute unvorstellbar, in den 60er-Jahren noch ganz normal: Autos auf dem Selbstversorgung wurde in den 50er Jahren noch Marienplatz. Der Kraftverkehr wurde erst 1972 zu den Olympischen Spielen aus groĂ&#x; geschrieben: Elisabeth Heser im Heimgarten an MĂźnchens Mitte verbannt. Foto: Polizeipräsidium der Westerhamer StraĂ&#x;e. Foto: Volk Verlag, MĂźnchen

Wo Leben und Lernen gelingt en Kleine Klass r e h in persÜnlic re ä h Atmosp

50 Jahre

IMMANUEL-SCHULE

Feldmochinger Volkstheater e.V.

Die liebenswerte private Grundschule in Ihrer Nähe Auch wir gratulieren zum 60-Jährigen! Oberauer StraĂ&#x;e 3-5 ¡ 81377 MĂźnchen www.immanuel-schule.de ¡ Tel.: 0 89 / 74 14 14 55

gegr. 1960

LĂźgen haben

hĂźbsche Beine Lustspiel in drei Akten Aus dem Schweizer Dialekt ins Bairische Ăźbertragen Samstag, Sonntag, Freitag, Samstag, Samstag, Sonntag,

6. November 7. November 12. November 13. November 20. November 21. November

In allen Kla ssen noch Plätze frei!

2010 2010 2010 2010 2010 2010

Krankenversicherung Privat versichern beim Testsieger Krank sein kann viel Geld kosten. Deshalb brauchen Sie einen starken Partner. Die HUK-COBURG bietet Ihnen vollen Versicherungsschutz nach Ihren Wßnschen. Zum Beispiel: Private Krankenversicherung fßr einen 35-jährigen Mann schon ab 89,28 ₏* Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne!

KUNDENDIENSTBĂœRO Udo Feierabend Telefon 089 14390375 Telefax 089 14390376 u.feierabend@HUKvm.de PelkovenstraĂ&#x;e 35 80992 MĂźnchen Ă–ffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30–13.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr und nach Vereinbarung

www.wochenanzeiger.de/60Jahre/

4JOOWPMMFVOEFGGFLUJWF 0QUJNJFSVOH*ISFS)FJ[VOHT VOE8BTTFSJOTUBMMBUJPOFO "MT.FJTUFS'BDICFUSJFCNJUKBISFMBOHFS&SGBISVOHJO[VLVOGUT XFJTFOEFS)FJ[UFDIOJLTPXJFJOzLPMPHJTDIFS8BTTFSCFIBOEMVOH MBEFOXJS4JFSFDIUIFS[MJDIVOEVOWFSCJOEMJDI[VJOUFSFTTBOUFO 7PSUSjHFOJOVOTFSFN)BVTFFJO

* Einsteigertarif mit 1000 ₏ Selbstbehalt – empfehlenswert fßr Selbstständige

Klaus Meller Innungsfachbetrieb

Bodenbeläge ¡ Parkett Sex hßbsche Beine des Feldmochinger Volkstheaters gratulieren der Mßnchener Nord-Rundschau zum 60-jährigen Jubiläum ganz herzlich!

Klicken Sie bei:

Zum 60-jährigen Jubiläum wßnschen wir weiterhin alles Gute!

4FQUFNCFS  CJT6IS ¨8FMDIF)FJ[VOH QBTTU[VNJS §

0LUPCFS  CJT6IS ¨&GGFLUJWFS,BMLTDIVU[GS *ISF8BTTFSMFJUVOHFO§

0LUPCFS  CJT6IS ¨,MJNBTDIVU[ EVSDI4POOFOLSBGU§

/PWFNCFS CJT6IS ¨7JUBMJjUBVTEFN 8BTTFSIBIO§

;VSCFTTFSFO1MBOVOHCJUUFOXJSVN"ONFMEVOHQFS5FMFGPOVOUFS PEFSQFS.BJMBOJOGP!HVFSUMFSIFJ[UFDIOJLEF 8JSGSFVFOVOTBVG4JF (& 4 6 / %& 8`3. && 3-& #& /

Schlottwiesenweg 20 ¡ 80995 Mßnchen Mail: info@klaus-meller-boden.de ¡ www.MK-Bodenbelaege.de

Ausstellungsraum Feldmochinger StraĂ&#x;e 397, direkt neben der Kirche, geĂśffnet: nach Vereinbarung

Tel. 31 22 04 04 ¡ Fax 31 22 04 05 ¡ Mobil 0170 / 9 06 33 36

"OESFBT(SUMFSeLPMPHJTDIF)FJ[VOE)BVTUFDIOJL %BDIBVFS4USB‡Fà 0CFSTDIMFJ‡IFJNà XXXHVFSUMFSIFJ[UFDIOJLEF


Wir gratulieren! 60 Jahre Münchner Wochenanzeiger!

www.kaisers-tengelmann.de

FÜR SIE IM ANGEBOT

WE_KW29_M

Gültig vom 22.07. bis 24.07.2010

Druckfehler vorbehalten.

Cocktailstrauchtomaten

Grillscheiben**

aus den Niederlanden, Kl. I,

300-g-Schale,

aus dem Schweinehals, verschieden mariniert,

1 kg: € 4,97

je 100 g

**Preise und Angebote gelten nicht in Vinzenzmurr-Filialen!

Rinderbraten** oder Rindergulasch**

Frisches Schweinefilet**

Qualitätsrindfleisch vom deutschen Jungbullen, aus der Schulter,

besonders zart,

je 1 kg

100 g

+ GRATIS Knorr Salat Krönung

0.44

1.49

Pfirsiche oder Nektarinen aus Italien oder Spanien, gelbfleischig, Kl. I,

je 1 kg

2.49

0.88 Aus unserer

Fachmetzgerei

Farmerschinken** oder Prosciutto cotto tipo Praga**

Allgäuer Sennerei Bergkäse**

je 100 g

Hartkäse aus Rohmilch, 48 % Fett i. Tr., würzig,

100 g

1.49

Dallmayr Kaffeepads

Danone Fruchtzwerge

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

je 16er + 2 GRATIS = 130-g-Packung,

je 6 x 50-g-Packung, 1 kg: € 2,93

100 g: € 1,22

1.19

2 nehmen, 1 bezahlen! Knorr Fix

7.49

Moosbacher** österreichischer Schnittkäse, 45 % Fett i. Tr., unnachahmlich würzig,

100 g

Nestlé Cerealien

1.29

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten, z. B. Wikingertopf mit Hackbällchen,

je 325- bis 400-g-Packung,

35-g-Packung,

1 kg: ab € 6,23

100 g: € 1,13

Nur solange der Vorrat reicht!

1.59

Mövenpick Kaffee Der Himmlische gemahlen,

30%

+1

BILLIGER

0.88

Granini Trinkgenuss verschiedene Sorten,

je 1-l-PET-Flasche

500-gPackung,

GRATIS

0 79

Gerolsteiner Sprudel oder Stille Quelle

je 12 x 1-l-PET-MW-Kasten,

2.99

2.49

Augustiner hell

20 x 0,5-l-MW-Kasten, zzgl. Pfand: € 3,10, 1 l: € 1,25

zzgl. Pfand: € 3,30, 1 l: € 0,46

1 kg: € 5,98

40%

BILLIGER

2.99

KNUSPRIGE FRÜHSTÜCKSANGEBOTE!

45%

BILLIGER

0.88 Golden Toast Croissants 4er = 200-g-Packung, 100 g: € 0,50

38%

BILLIGER

0.99

20%

BILLIGER

5.55

13.49

12.49

Golden Toast Toastbrot

Langnese Flotte Biene Honig

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

je 500-g-Packung,

je 250-g-Dosierflasche,

1 kg: € 1,54

100 g: € 0,92

29%

BILLIGER

0.77

21%

BILLIGER

2.29


48

Die 1950er-Jahre in München

Antonie Thomsen, Vorsitzende Bezirksausschuss 11 MilbertshofenAm Hart: Die Münchener Nord-Rundschau wird 60 und der Bezirksausschuss 11 gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum. Persönlich lese ich das Blatt seit gut der Hälfte seines Bestehens, seit ich in Milbertshofen wohne und das Geschehen persönlich und über verschiedene Presseorgane verfolge. Mit der Nord-Rundschau und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbinden mich viele anregende Stunden, zum Beispiel durften wir gemeinsam vor Eröffnung der U-Bahnlinie 2 in den Milbertshofener Bahnhof zu Fotoaufnahmen, so etwas bleibt in Erinnerung. Ich schätze die stetige, aktuelle und sachliche Berichterstattung und auch die gezielten Nachfragen nach so mancher Sitzung des Bezirksausschusses über Sitzungsergebnisse. Eines würde ich persönlich sicher nicht mehr tun: Mich mit meinem schwarzen Kater ablichten lassen, der mir dann entlaufen ist, ich die Nord-Rundschau um Hilfe bei der Suche mit einem Aufruf gebeten hatte, was auch gerne gemacht wurde… und dann kamen viele Anrufe, wo überfahrene Katzen liegen, die vielleicht mein Kater sein könnten…, das war dann doppelt schmerzlich, aber auch die Erfahrung der Hilfsbereitschaft der Nord-Rundschau. Einen besonderen Artikel habe ich 1990 zur bevorstehenden Kommunalwahl mit Herrn Herbert Bergmaier ausgearbeitet: »Wie wähle ich richtig«, zum Beispiel wann ein Wahlzettel ungültig wird. Wenn vom Wähler Bemerkungen auf den Wahlzettel geschrieben werden, ist der dann ungültig und die Stimmen sind verfallen. Wir haben uns die Bemerkung ausgedacht: »Ich liebe alle Politiker« (hat aber niemand auf den Wahlzettel geschrieben!). Und so bleibt der Dank für die Berichterstattungen und der Wunsch, auch zukünftig die Nord-Rundschau in gewohnter Qualität zu bekommen.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Der SV Lohhof bezieht am 5. August 1951 sein neues Vereinsheim. Endlich haben 1950er-Jahre: Ottilie Trögler mit ihrem Sohn am die Vereinsmitglieder ausreichend Platz. Foto: Heimatmuseum Unterschleißheim Schloss Nymphenburg. Foto: Privat

Daheim im Hasenbergl Eine Siedlung mit hohem Wohn- und Freizeitwert

Hasenbergl · Die Siedlung am Hasenbergl feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Sie wurde in den späten 1950er-Jahren als Entlastungsstadt für rund 25.000 Bewohner geplant und in mehreren Bauabschnitten realisiert. Die Grundsteinlegung erfolgte im Mai 1960 durch den damaligen Oberbürgermeister Dr. Hans-Jochen Vogel. Die WSB Bayern (damals noch als Neue Heimat) begann 1960 mit dem Neubau von 1.277 Wohnungen und einem Ladenzentrum. Die Fertigstellung erfolgte im Jahr 1962. Noch bis in die 1970er Jahre mangelte es dem Hasenbergl an wichtigen Einrichtungen. Die Schulen reichten nicht aus, es gab zu wenig Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten und die Verkehrsan-

Markus Auerbach ist heute Vorsitzender des Bezirksausschusses Feldmoching-Hasenbergl. Privat bindung an die Stadt war mangelhaft. Im Lauf der Jahre wurden die Mängel behoben und mit dem Anschluss des Hasenbergls an die U-Bahn im Jahr 1993 rückte die Großsiedlung ein

gefühltes Stück näher ans Zentrum der Landeshauptstadt. Durch gezielte Nachverdichtungsmaßnahmen und Investitionen in die Verbesserung des Wohnumfeldes ist das Hasenbergl heute wieder eine Siedlung mit einem hohen Wohn- und Freizeitwert. Kaum ein anderer Stadtteil hat so viel Grün aufzuweisen wie das Hasenbergl. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Standort zunehmend auch für junge Familien an Attraktivität gewinnt. 40 weitere Wohnungen wurden im Jahr 1986 gebaut. In den Jahren 2009/2010 folgte schließlich der Neubau von weiteren 72 Mietwohnungen. Durch das Parkdeck und die neuen Garagen wird Die jüdische Journalistin Jella Lepman hat seit Ende die Parkplatzsituation nach- der 40er- und in den 50er-Jahren in Schwabing die Internationale Jugendbibliothek aufgebaut. Foto: IJB haltig entspannt.

House of Flames · Zamdorfer Straße 4 · 81677 München · Telefon 0 89/92 92 80-0 www.house-of-flames.com


XXXL EINKAUFSGUTSCHEIN

FÜR DIE LESER DES MÜNCHNER WOCHENANZEIGERS



GRATULIERT DEM MÜNCHNER WOCHENANZEIGER ZUM 60. JUBILÄUM

,E15 Im Wert von

XXXL JUBILÄUMSGUTSCHEIN FÜR DIE LESER DES MÜNCHNER WOCHENANZEIGERS

1 GLAS SEKT

1)

AB EINEM EINKAUFSWERT INKAUFSWERT VON % %50,50,-

1))

g bi s i t l ü G 7. 24 .0 2010

Nähere ere Bedingungen und ausgewählte Lieferanten finden Sie im Internet unter www.xxxlmoebelhaeuser.de/aktionsbedingungen. Pro Einkauf inkauf und Kunde nur ein Gutschein einlösbar. Gültig bis 24.07.2 24.07.2010.

GR

! S I AT

bi s g i t l Gü 07. 24 . 2010

Symbolfoto. Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie bei XXXLutz in Aschheim und München im Möbelhaus ein Glas Sekt gratis. Pro Person nur ein Gutschein einlösbar. Gutschein gültig bis 24.07.2010.

XXXLutz Aschheim | Anfahrt über Anschlussstelle Kirchheim, Aschheim-Süd | Eichendorffstr. 40 | 85609 Aschheim | Tel. (0 89) 9 40 05 87 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–20.00 Uhr, Sa. 9.30–20.00 Uhr | aschheim@xxxlutz.de | XXXLutz München | Theresienhöhe 5 | 80339 München | Tel. (0 89) 51 05 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–20.00 Uhr, Sa. 10.00–20.00 Uhr | muenchen@xxxlutz.de

DIE XXXL MÖBELHÄUSER. DIE MIT DEM ROTEN STUHL.


50

Die 1960er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

»Spannende« Zeit In den 60ern regt sich Widerstand

In den 60er-Jahren nahmen die Spannungen in der ganzen Welt mehr und mehr zu. Auf politischer Ebene verunsicherte die KubaKrise die Menschen. Auf gesellschaftlicher Ebene brach der Unmut einer ganzen Generation aus. In München waren die Schwabinger Krawalle kennzeichnend für die nicht erhörten Forderungen nach Reformen. Die Flower-Power-Generation flüchtete sich in Drogen, freie Liebe und Musik. Und in Prag wurden die zarten

Joachim Unterländer, MdL (CSU): Man müsste die Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger erfinden, wenn es sie nicht schon gäbe. Sie verbinden in gut lesbarer Form das Gemeinschaftsleben im Stadtviertel mit Infos über politische, kulturelle und sportliche Entwicklungen und viele finden notwendige Tipps und Angebote, die andere Medien gar nicht bieten können. Herzlichen Glückwunsch zum 60-jährigen Bestehen!

Ein Wahrzeichen der Landeshauptstadt München: Das bei einem Luftangriff 1943 zerstörte Nationaltheater konnte dank des Engagements der Münchner 1963 neu eröffnet werden. Foto: Bayerische Staatsoper

Nutzen auch Sie unsere langjährige Erfahrung. Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch. Wir freuen uns auf Sie!

August Everding und Tilly Wedekind bei der Verleihung des ersten Schwabinger Kunstpreises im Jahr 1961. Foto: Malura Brigitte Rambeck

Steuerkanzlei Krisch Ht Popp Hauptstraße 32 85778 Haimhausen

Es geht aufwärts Starker Auftritt im Wettbewerb

FORUM UNTERSCHLEISSHEIM

KULTUR IN UNTERSCHLEISSHEIM Sonntag, 19. September 2010, 19 Uhr BallhausForum Unterschleißheim

HAINDLING BallhausForum Anna-Wimschneider-Str. 1-3 / Landshuter Str. Shuttle Bus direkt an der S 1, Haltestelle Unterschleißheim Karten: Ticket Shop, München Ticket Vorverkaufsstelle Tel. 089/310 09–200, www.muenchenticket.de tickets.forum@ush.bayern.de, www.forum-unterschleissheim.de

Marlene Kern Grafik Design

S P I E L Z E I T 2 0 1 0 / 2 0 11

Telefon: 08133 / 93 52  0 // Fax: 0911 / 14 75 70 66 Mail: kanzlei@krisch-popp.de // www.krisch-popp.de

Weltmusik und Klangzauber aus Bayern

Pflanzen demokratischer Reformen von sowjetischen Panzern überrollt. Obwohl angesichts dieser Ereignisse der erste bemannte Raumflug (1961) und die erste Landung eines Menschen auf dem Mond (1969) keinerlei Bedeutung für die Gesellschaft hatten, werden diese Ereignisse oft als Erstes mit dieser Zeit verbunden. München hatte andere Prioritäten: 1966 wurde die Millionenmetropole zur Stadt der Olympischen Sommerspiele 1972 gekürt.

Anfang der 60er-Jahre war Deutschland schon sehr gut mit Anzeigenblättern versorgt. Für die Verbraucher waren sie eine wichtige Informationsquelle, denn andere Medien als Werbeträger waren längst nicht so verbreitet – mit Ausnahme der Litfaßsäule vielleicht. Schon früh bestand unter einigen Verlegern das Bedürfnis, zu kooperieren. Heute würde man vielleicht sagen: sich zu vernetzen. Der Bundesverband der Deutschen Anzeigenblätter (BVDA) wurde gegründet. Doch es gab auch Skeptiker unter den Verlegern, die befürchteten, unter die Räder zu kommen. Probleme drohten auch von anderer Seite. Die Tageszeitungen beobachteten die Entwicklung der Anzeigenblätter argwöhnisch. Beson-

ders die Veröffentlichung von Texten, und seien es nur Hinweise auf Veranstaltungen oder Ähnliches, waren den Zeitungsverlegern ein Dorn im Auge. Mehr als einmal gingen die Tageszeitungen juristisch dagegen vor. Doch die Verleger der Anzeigenzeitungen, damals in der Regel Familienunternehmen, wie es heute fast nur noch bei den Münchner Wochenanzeigern der Fall ist, ließen sich nicht unterkriegen. Im Gegenteil: Sie gingen in die Offensive und bauten die Kundenakquise aus – sowohl im lokalen Bereich als auch bei den überregionalen Unternehmen. War der Bereich der Vermarktung damit einen großen Schritt weiter, hatte sich in der Drucktechnik wenig verändert. Der große Umbruch stand aber bereits bevor.

Jeck an der Isar: Viel Spaß haben die Feldmochinger beim Fasching. Unser Bild zeigt einen Wagen des Faschingszuges um 1967/68 vor dem Gasthof »Scharfes Eck« (heutiges Restaurant »Croatia«). Foto: Kulturhistorischer Verein Feldmoching

Gisela Lehen (r.) zog 1960 als neunjähriges Mädchen mit ihren Eltern ins Hasenbergl. Die »Straße« vor den Bäumen ist die heutige Aschenbrennerstraße und die hinter Gisela die Petrarcastraße. Foto: Privat

Wir gratulieren zu 60 Jahre Münchner Wochenanzeiger Mitglieder des Gewerbevereinns Allianz A. Moritz

Fitnesspark M-Nord Schleißheimer Str. 523, Telefon 0 89 / 3 19 04 20

GWG

Lerchenauer Straße 163, Telefon 0 89 / 35 47 36 32

Herbert-Maier-Unkelhäuser, Tel. 0 89 / 55 11 42 48

Autohaus Thaller Dülferstraße 3, Telefon 0 89 / 31 20 74 00

Hasen-Apotheke

Backshop Ziegler

Hausverwaltung Südhausbau

Fortnerstraße 18, Telefon 0 89 / 31 28 80 48

Werner Holtkötter, Telefon 0 89 / 27 27 42 68

BEL-Tech Th. Bichlmeier

Kant-Apotheke

Röhrichtstraße 33a, Telefon 089 / 31 28 67 10

Aschenbrennerstraße 8, Telefon 0 89 / 31 40 96 30

COGMA-Agentur f. Kommunikation & Marketing Schwanseestraße 11a, Telefon 0 89 / 69 39 52 71

Diakonie Hasenbergl Schleißheimer Str. 523, Telefon 0 89 / 31 40 01 34

EDV-Sokola, Computerkurse Stanigplatz 9, Telefon 0 89 / 31 90 16 76

Fahrschule Adrian Aschenbrennerstraße 8, Telefon 0 89 / 31 20 47 70

MdB Singhammer im Gespräch…

Blodigstraße 4, Telefon 0 89 / 3 13 23 65

Lilien-Apotheke Ittlingerstraße 53, Telefon 0 89 / 3 12 39 00

Made in Hasenbergl Goethestraße 74, Telefon 0 89 / 5 38 86 73

MIRA Einkaufscenter Nordheide Schleißheimer Straße 506, Tel. 0 89 / 3 88 88 19-0

Rainfarn-Apotheke &

Sanitätshaus Rainfarnstraße 36, Telefon 0 89 / 3 14 29 95

Upgrade,

Fortbildung f. Ausbilder GmbH Hasenberglstraße 30, Telefon 0 89 / 31 40 95 30

Zum 60. Jubiläum der Münchner Wochenanzeiger gratuliere ich sehr herzlich


0 1 0 2 . 7 0 . 4 2 BIS . 7 0 . 2 2 M O V

VORTEILSTAGE MIT * SCHAUSONNTAG

Schau-am g sonnta ur bei n 25.07. utz in X X XL eim! Aschh

XXXL VORTEILSANGEBOT MIT REISSVERSCHLUSS

Seersucker-Bettwäsche-Garnitur, 100% Baumwolle, ca. 135 x 200 und 80 x 80 cm 40960871_01-03

XXXL FARBAUSWAHL

35,90

JE

SIE SPAREN

9

99 72%

Größter

Z PREISSTUeRn!

Afghan Beloutsch, 100% Schurwolle, handgeknüpft, jedes Stück ein Unikat, ca. 80 x 130 cm 80730007_01

34

X X XL MUSTERAUSWAHL

SIE SPAREN

90 77%

Größter

Z PREISSTUR aller Zeiten

LA0010000

GROSSER, TRADITIONELLER MARKTSONNTAG MIT AUSSTELLERN AUS DER UMLIEGENDEN REGION:

» SÜSSWAREN

» OBST UND OLIVEN

» MARMELADE

» KINDERTRACHTEN

» SEIFENPRODUKTE

» METZGEREIPRODUKTE

» KRÄUTERBONBONS » NATURHEILMITTEL » KÄSE » EIER UND GEFLÜGEL

AUSSERDEM ZU GAST BEI XXXLUTZ IN ASCHHEIM: DIE ECHTE GILDE DER MARKTSCHREIER. MIT FISCHMARKT UND MARKTSCHREIERWETTBEWERB.

Vom 0 01 22.07.2.2010 7 .0 5 2 in bis XLutz bei X X heim! h c s A

Nur am 10 .20 25.07 hr bei U 2 1 b a tz in XXXLueim! h h c s A

» GEWÜRZE

Gültig . 07 bis 24. ! 2010

1) Nähere Bedingungen und ausgewählte Lieferanten finden Sie im Internet unter www.xxxlmoebelhaeuser.de/aktionsbedingungen. Pro Einkauf und Kunde nur ein Gutschein einlösbar. Gültig bis 24.07.2010.

XXXL MARKTSONNTAG

» BLUMEN

, E 100 00 0,Im Wert von

AB A B EINEM EINKAUFSWERT NKAUFSWERT VON % 500,AUF A AU UF ÜBER 400 LIEFERANTEN

!

AFGHAN BELOUTSCH, CA. 80 X 130 CM

» RINDENPRODUKTE

Gültig . 07 bis 24. ! 2010

1)

149,-

» SCHMUCK

1)

XXXL VORTEILSGUTSCHEIN

SCHURWOLLE

» TÖPFERWAREN

LA0005000

1) Nähere Bedingungen und ausgewählte Lieferanten finden Sie im Internet unter www.xxxlmoebelhaeuser.de/aktionsbedingungen. Pro Einkauf und Kunde nur ein Gutschein einlösbar. Gültig bis 24.07.2010.

XXXL VORTEILSANGEBOT

» SOCKEN

Im Wert von

AB A B EINEM EINKAUFSWERT NKAUFSWERT VON % 250,AUF A UF ÜBER 400 LIEFERANTEN

aller Zeit

SEERSUCKER-BETTWÄSCHE-GARNITUR

JE

,, E 50 0 XXXL VORTEILSGUTSCHEIN

» RÄUCHERFISCH

XXXL VORTEILSGUTSCHEIN

E 1.000 0,Im Wert von

LA0100000

1)

AB A B EINEM EINKAUFSWERT NKAUFSWERT VON % 3.000,AUF A AU UF ÜBER 400 LIEFERANTEN

» TIROLER SPEZIALITÄTEN ... UND VIELES MEHR!

Gültig . 07 bis 24. ! 2010

1) Nähere Bedingungen und ausgewählte Lieferanten finden Sie im Internet unter www.xxxlmoebelhaeuser.de/aktionsbedingungen. Pro Einkauf und Kunde nur ein Gutschein einlösbar. Gültig bis 24.07.2010.

XXXL SCHLEMMERANGEBOT

XXXL SCHLEMMERANGEBOT

XXXL GESCHENKGUTSCHEIN

Eine Tasse Kaffee und ein Stück Rhabarber Kuchen

Putengeschnetzeltes in Champignon-SpeckRahmsoße mit Spätzle

Schwimmtier „Biene“, ca. 28 cm ø

1

2

99

99

PREIS PRO PERSON

Symbolfoto. Gültig von Fr., 23.07., bis So., 25.07.2010.

Symbolfoto. Gültig von Fr., 23.07., bis So., 25.07.2010.

PREIS PRO PERSON

G R AT

m Nur vo bis . 7 0 . 22 ! .2010 24.07

IS!

Abbildung ähnlich. Solange der Vorrat reicht. Nur gültig vom 22.07. bis 24.07.2010. Pro Person nur ein Gutschein einlösbar, bei XXXLutz in Aschheim und München/Theresienhöhe.

Alle Preise sind Abholpreise. Solange der Vorrat reicht. Angebote gültig bis 24.07.2010. I29-0-F

XXXLutz Aschheim | Anfahrt über Anschlussstelle Kirchheim, Aschheim-Süd | Eichendorffstr. 40 | 85609 Aschheim | Tel. (0 89) 9 40 05 87 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–20.00 Uhr, Sa. 9.30–20.00 Uhr | aschheim@xxxlutz.de | XXXLutz München | Theresienhöhe 5 | 80339 München | Tel. (0 89) 51 05 - 0 | Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–20.00 Uhr, Sa. 10.00–20.00 Uhr | muenchen@xxxlutz.de

*AM 25.07. HAT XXXLUTZ IN ASCHHEIM VON 11.00-18.00 UHR FÜR SIE GEÖFFNET! (KEINE BERATUNG, KEIN VERKAUF) RESTAURANT GEÖFFNET!

DIE XXXL MÖBELHÄUSER. DIE MIT DEM ROTEN STUHL.


52

Die 1960er-Jahre in München Die ersten Gastarbeiter kommen

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Der Karlsplatz wird zur Großbaustelle Die Arbeiten dauern vier Jahre – Eröffnung im Jahr 1970

Jutta Brandl-Hammer, Kulturund Bürgerhaus Pelkovenschlössl: Zum Jubiläum die besten Glückwünsche und ein herzliches Dankeschön an das Redaktionsteam für die gute Zusammenarbeit! Der Moosacher Anzeiger, der an alle Haushalte in Moosach verteilt wird, gibt den Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über wichtige Ereignisse, Termine und Veranstaltungen im Stadtteil. Deshalb ist das Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl sehr dankbar, dass alle Veranstaltungen die im Pelkovenschlössl stattfinden, zuverlässig in einer eigenen Rubrik des Moosacher Anzeigers veröffentlicht werden. Ich wünsche dem Moosacher Anzeiger weiterhin viel Erfolg und freue mich auf eine lebendige Berichterstattung aus dem Stadtteil!

Ab 1955 reisten die sogenannten Gastarbeiter nach Deutschland. In Bayern erreichten die Migrationsströme in den 1960er-Jahren ihren Höhepunkt. Damals kamen fast alle Gastarbeiter, die nach Deutschland immigrieren wollten, am Münchner Hauptbahnhof an. Nach einer Beschwerde des italienischen Generalkonsulats 1956 über die langen Wartezeiten von der Ankunft am Münchner Hauptbahnhof bis zur Vermittlung, wurde 1960 der ehemalige Bunker an Gleis 11 als Warteraum für die Ankommenden in Betrieb genommen. Zwischen 1960 und 1973 war er für fast alle Gastarbeiter aus Süd- und Südosteuropa das Erste, was sie von Deutschland zu Gesicht bekamen. Dieser Ort wurde somit, ähnlich wie Ellis-Island in den USA, die zenrale Sammelstelle für Immigranten. Für Bayern spielte die Zuwanderung zunächst keine Rolle wegen der Flüchtlinge, erst in den 60er-Jahren gab es einen deutlichen Zuwachs. 1968 lebten 88.000 angeworbene Gastarbeiter Zur Großbaustelle wird der Karlsplatz (Stachus) für vier Jahre ab 1966. Etwa 200 Firmen arbeiten daran. Unter anderem wird das Stachus-Untergeschoss errichtet. Fotos: Erwin Keller/Baueferat an der Isar.

1960 waren die Bauarbeiten am Hauptbahnhof an der Ecke zur Bayerstraße abgeschlossen. Die Fassade war damals hochmodern. Foto: Deutsche Bahn AG

H^ZheVgZc

&

+*

W^h oj

*

* 7Z^gZYjo^ZgiZc6gi^`Zac^bEgdheZ`iG'.\“ai^\kdb&.#W^h')#%,#'%&%9^Z6`i^dc^hic^X]ib^iVcYZgZcGVWViiZc`dbW^c^ZgWVg# &ojbZ[[Z`i^kZc?V]gZho^chkdc%!.Hdaao^ch%!-.AVj[oZ^i.BdcViZ0kdc)!.Hdaao^ch)!,.AVj[oZ^i&-BdcViZ0kdc+!.Hdaao^ch+!+.AVj[oZ^i ')BdcViZ0kdc.!.Hdaao^ch.!),AVj[oZ^i,'BdcViZ#AVj[oZ^i+Ä,'BdcViZ#GViZcWZgZX]cjc\Vj[7Vh^h.!.Z[[Z`i^kHdaao^ch.!),#KZgigV\heVgicZg ^hiY^Z8dbbZgo;^cVco<bW=#HX]dcVW&%%!" #B^cYZhigViZ.!" #6`i^dccjg\“ai^\^b6`i^dchoZ^igVjbkdb&.#W^h')#%,#'%&%#

-*(-+:8=>C<WZ^B“cX]Zc

A9

A92

JchZgZy[[cjc\hoZ^iZc/Bd";g/&%#%%"'%#%%J]g!HV/.#(%"'%J]g ?ZYZg6gi^`ZacjghdaVc\ZKdggVigZ^X]iÕ6aaZEgZ^hZh^cY6W]daegZ^hZ

A92

ROLLER Mühldorf

A94

02/100218

A^ZW^\hig#)ÕIZaZ[dc/-&+*$.'),"%

Ein 50 Meter hoher dunkler Block ragte an der Münchner Freiheit ab 1964 in die Höhe: das Hertie-Kaufhaus. Foto: Archiv


WIR GRATULIEREN DEM MÜNCHNER WOCHENANZEIGER! 60 JAHRE STADTGESCHICHTE IM FOKUS ... ... 1950 Im Jahr 1950 erhalten die Münchner ihren ersten Wochenanzeiger. Bei den SWM wird damals im Gaswerk an der Dachauer Straße noch aus Kohle ‚Stadtgas’ erzeugt. Heute fließt in den Leitungen internationales Erdgas und die SWM machen sich daran, in der Nordsee selbst Erdgas zu fördern und so die Versorgung Münchens langfristig sicherzustellen. Anstelle des alten Gaswerks steht heute die moderne SWM Zentrale. Ein alter Wasserturm und die frühere Zählerwerkstatt erinnern an vergangene Zeiten.

... 1960 Seit jeher setzen die Stadtwerke München auf erneuerbare Energien. 1960, der Wochenanzeiger feiert 10. Geburtstag, nehmen die SWM im Mangfalltal das neue Leitzachwerk 2 in Betrieb. Dank moderner Technik kann dieses Pumpspeicherwerk nun pro Jahr im Schnitt 56 Millionen kWh elektrischen Strom erzeugen. Heute ist das Leitzachwerk eins von 10 SWM Wasserkraftwerken, in denen umweltfreundlich Strom für München erzeugt wird. Und mit dem unterirdischen Praterkraftwerk kommt noch dieses Jahr Nummer 11 dazu.

... 1970 Als der Wochenanzeiger 20 Jahre alt wird, steht Münchens U-Bahn in den Startlöchern. Die Bürger nutzen Tage der offenen Tür, um das neue Verkehrsmittel kennen zu lernen. Am 19.10.1971 nimmt die U6 auf der 12 Kilometer langen Strecke zwischen Kieferngarten und Goetheplatz den Linienbetrieb auf. Heute hat das Münchner UBahnnetz eine Länge von 93 Streckenkilo metern. Auf den sechs Linien fahren

über 588 U-Bahnwagen insgesamt 94 Bahnhöfe an. Zusammen mit den 11 Trambahnlinien und 68 Buslinien der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) befördern sie täglich mehr als 1 Million Menschen umweltfreundlich von A nach B.

... 1980 30 Jahre Wochenanzeiger. In den 80er Jahren wurde die ehemals nach Strom und Gas getrennte Energieberatung der SWM, die es bereits seit den 60er Jahren gibt, in einem modernen Beratungszentrum im Kapellenweg zusammengefasst. Ein Schwerpunkt damals waren energiesparsame Haushaltsgeräte sowie Heizung und Warmwasser. Mit dem Umzug der SWM in ihre neue Zentrale wurde auch die Beratung neu konzipiert und den veränderten Bedürfnissen angepasst. Z. B. durch umfassende Informationen im Internet (www.swm.de), durch persönliche Beratung im Bauzentrum und in der SWM Zentrale, aber auch auf Messen und Veranstaltungen in München und der Region. Mit einer speziellen Energiesparberatung unterstützen die SWM gezielt auch einkommensschwache Haushalte, ihre Energiekosten zu senken.

... 1990 Seit jeher schützen die SWM ihre Trinkwassergewinnungsgebiete, um die Qualität des Lebensmittels Nummer 1 zu bewahren. Im 40. Jahr der Wochenanzeiger verstärken die SWM ihre Anstrengungen beim Trinkwasserschutz: Um das Münchner Trinkwasser auch nachkommenden Generationen quellfrisch zur Verfügung stellen zu können, rufen sie im Mangfalltal die Initiative „Öko-Bauern“ ins Leben. Damit wird verhindert, dass die Einträge von Nitrat und anderen Stoffen ansteigen. Schon über 100 Landwirte haben seitdem ihren Betrieb auf eine boden- und gewässerschonende Landwirtschaft sowie artgerechte Tierhaltung umgestellt. Damit tragen sie maßgeblich zum Trinkwasserschutz bei.

... 2000 50 Jahre Wochenanzeiger und ein Freizeit-Highlight der SWM: Mit dem neuen Michaelibad geht das Familien- und Freizeitbad im Münchner Osten in Betrieb. Der millionenschwere Umbau des früheren Sportbads bringt den Besuchern neue Attraktionen, wie die 84 Meter lange Abenteuerrutsche, der Whirlpool oder das Außenbecken mit Strömungskanal und Sprudelliegen. Auch heute noch ist das Michaelibad ein Besuchermagnet – wie alle M-Bäder, die im Rahmen des Münchner Bäderkonzepts umgebaut worden sind. Seit 1996 haben die SWM über 140 Millionen Euro investiert, um ihre Bäder und Saunen attraktiver zu machen.

... 2010 München soll weltweit die erste Millionenstadt sein, die so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugt, dass bis 2015 alle Haushalte und bis 2025 auch alle Unternehmen versorgt werden könnten. Im Jahr 2010 – dem Jubiläum des Münchner Wochenanzeigers – haben die SWM wichtige Projekte im Rahmen ihrer Ausbauoffensive Erneuerbare Energien angestoßen und realisiert. Die SWM engagieren sich lokal, regional und europaweit, so etwa mit einer Biogasanlage im Tierpark Hellabrunn, mit Windparks zu Land und zu Wasser oder einem Solarkraftwerk in Spanien.

... AUCH DIE SWM WAREN DABEI

Fotos: SWM, Kerstin Groh


54

Die 1960er-Jahre in München

Josef Schmid, Vorsitzender der CSUStadtratsfraktion im Münchner Rathaus: Nicht umsonst hieß das erste Anzeigenblatt 1632 »Intelligenzblatt«. Der Name ist gerechtfertigt: Die umfassende Berichterstattung aus dem Stadtviertel teilt mit, was los ist und gibt auch noch allerlei Tipps und macht so den Leser intelligent. Kurz: Hervorragende lokale Information und gute Unterhaltung mit ganz erheblichem Mehrwert. Das wissen die Leser zu schätzen. Denn drei von vier Bundesbürgern schauen mindestens einmal die Woche hinein, ins Anzeigenblatt. Ich wünsche den Münchner Wochenanzeigern mindestens weitere starke 60 Jahre.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Das Vergessen der Kinder wurde im Hasenbergl in den 1960/1970er Jahren mit Nachdruck der Öffentlichkeit Vor 47 Jahren: Kopfstand mitgeteilt. Das Bild zeigt eine der vielen Demonstrationen für mehr Spielplätze. Soziale Institutionen initi- im Frauenhölzl am Hasenierten Spiel- und Begegnungsräume für Kinder und Jugendliche. Foto: Projektgruppe »Frauenholz« bergl. Foto: Thea Baumann

Ab 1968: Die Preise steigen

Altstadt · Die Quadratmeterpreise sind 1968 auf 7.000 Mark (Marienplatz), 6.000 Mark (Neuhauser straße) und 1.600 Mark (Herzogspitalstraße) gestiegen.

Jetzt wird gefeiert 60 Jahre SC Freimann Freimann · Auch der SC Freimann feiert heuer sein 60-jähriges Bestehen. Dies wird am kommenden Wochenende (23. bis 25. Juli) gefeiert. Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr im Festzelt (Werner-Heisenberg-Allee 5) mit Speis und Trank. Der Meister im »Lebendki-

ckerturnier« wird am Sonntag, 25. Juli, gesucht. Wer daran gerne teilnehmen möchte, kann bis Freitag, 23. Juli, eine Mannschaft (fünf Personen – Startgebühr 25 Euro pro Mannschaft) bei Ingrid Mellert anmelden (EMail: ingrid.mellert@t-on Der Bundespräsident Theodor Heuss Eine Legende in Schwabing: »Die Katze von Anzing«, alias Sepp line.de ). Der SC Freimann besucht im Jahr 1960 die Galerie Ma- Maier (hinten Mitte), hütete während einer Saisonvorbereitung freut sich auf viele Besucher. lura. Foto: Archiv Malura Brigitte Rambeck das Tor der Schwabinger FC-Kicker. Foto: Verein

Wir gratulieren dem Münchner Wochenanzeiger zum

60. Jubiläum!

Holzbrücke über den Stachus

Altstadt · Über den Stachus wird 1968 eine provisorische Holzbrücke gebaut, die von der Bevölkerung vorerst nicht angenommen wird. Der Abriss 1970 nach Fertigstellung des Umbaus wird dann doch bedauert.

Bitte achten Sie auch auf unsere Angebote im Flugblatt! n: gszeite Öffnun ag – Samst Montag r h 0.00 U 7.00 – 2

KW 29 - Gültig von 21.07.10 - 24.07.10

gut & Günstig - Artikel bei Marktkauf - das sind die besten Produkte zum kleinen Preis.

NDWO NIRGE TIGER GÜNS

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, irrtum vorbehalten! Solange Vorrat reicht.

VE

Feiner Zucker

Weizenmehl Type 405

Gemüsemais

Rahmspinat

1 kg Packung

1 kg Packung

(100 g = 0.14) 330 g Dose

tiefgefroren (100 g = 0.87) 450 g Packung

Mineralwasser

Apfelsaft

classic, still oder medium (1 l = 0.13) je 1,5 l Flasche + 0.25 Pfand

1 l PET-Flasche

RSPROCH

Bourbon Vanille Eiskrem tiefgeroren (1 l = 0.92) 2500 ml Packung

Eistee Pfirsich oder Zitrone

Pizza Speciale, Schinken, Thunfisch, Vier Käse oder Champignon

(1 l = 0.30) je 1,5 l Packung

tiefgeroren, (1 kg = 3.70) je 2 x 350 g Packung

Marktkauf Unterföhring Feringastr. 16, 85774 Unterföhring

EN

www.marktkauf.de


. 7 0 . 1 2 m o v r Nu bis 24.07. 2010

*

*Nur auf vorrätige Artikel und nur gültig für alle neu abgeschlossenen Kaufverträge, nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.

POCO-Domäne Holding GmbH, Industriestraße 39 in 59192 Bergkamen

München-Moosach, Pelkovenstraße 156


56

Die 1960er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Dieter Hanitzsch, Karikaturist: Wenn ich Informationen und Berichte über meine nähere Umgebung suche, lese ich – weil wir in Waldperlach wohnen – zuerst den Südost-Kurier. Besonders wichtig sind für uns die zahlreichen Rubrikanzeigen, mit denen wir schon viele Erfolge hatten.

Stefan Lafer, Freiwillige Feuerwehr Moosach: »Meine Erfahrungen mit dem Münchner Wochenanzeiger sind immer sehr gut gewesen und ich hoffe, dass dies so bleibt. Die Freiwillige Feuerwehr Moosach wurde von den Mitarbeitern des Anzeigers immer gut beraten und unterstützt, wenn wir sie benötigt haben. Wir wünschen uns für die nächsten 60 Jahre eine genauso gute Zusammenarbeit wie bis jetzt. Ich und die Freiwillige Feuerwehr Moosach wünschen dem Münchner Wochenanzeiger für die Zukunft alles Gute. Die Mitarbeiter des Wochenanzeigers sollen sich nicht zurückhalten, wenn Sie von unserer Seite eine Unterstützung benötigen. Dann sind wir immer für sie da.«

David Gilmour, Gitarrist, Sänger und Songwriter der Jugendliche Straßenmusikanten spielten im Juni 1962 auf der Leopoldstraße. britischen Rockgruppe Pink Floyd, war 1968 zu Gast Ein Anwohner fühlte sich gestört und alarmierte die Polizei. Es kam zu Rangeim »Blow Up«. Foto: Schauburg leien und die Situation eskalierte. Foto: »Schwabinger Krawalle«, Klartet Verlag 2006

Die Band »Subject Esq.« trat 1969 als Vorprogramm Der Einsatz der Polizei bei den »Schwabinger Krawallen« war mehr als umstritten. für die britische Blueslegende John Mayall im »Blow An den folgenden vier Tagen kam es im gesamten Gebiet der Ludwig-MaximiliUp« auf. Foto: Schauburg ans-Universität zu Straßenschlachten. F: »Schwabinger Krawalle«, Klartet Verlag 2006


Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die 1970er-Jahre in München

57

Längste Tram stellt Betrieb ein Letzte Fahrt der Linie 8 am 23. November 1975

München · Die Linie 8 war die längste Tram Münchens. Die Entfernung zwischen Fürstenried und Hasenbergl betrug 21 Kilometer. Sie ging mitten durch die Stadt. In den Hauptverkehrszeiten fuhr die »8« alle

drei Minuten und brauchte für die gesamte Strecke 62 Minuten. Am 9. Mai 1972 lösten die Linien 13 und E 13 die Linie 8 auf dem Weg vom Scheidplatz zum Hasenbergl ab. Am 1. Oktober 1972 wurde der Betrieb der

E 13 eingestellt. Die Linie 8 trat am 23. November 1975 um 0.42 Uhr ihre letzte Fahrt an. Am 20. November 1993 wurde der U-Bahnanschluss ans Hasenbergl gefeiert, was zugleich das Ende der Linie 13 bedeutete.

Der SV Lohhof beteiligte sich 1979 beim »Spiel ohne Grenzen«, wurde deutscher Meister und kam europaweit auf Platz 5. Heimatmuseum Unterschleißheim

Der öffentliche Nahverkehr rollt: Der Truderinger Bahnhof wird im Jahr 1972 – anlässlich der olympischen Spiele zur S-Bahnstation. AK Stadtteilgeschichte

Christian Ude, Oberbürgermeister: Die Anzeigenblätter der Gruppe Münchner Wochenanzeiger haben sich im Laufe der Zeit zu Stadtteilzeitungen entwickelt und bieten solide lokale Informationen mit hohem Nutzwert. Sie versorgen breite Schichten, einschließlich derer, die sich eine Tageszeitung nicht leisten können oder wollen, mit gedruckter Information. Als Printmedium mit lokalen Nachrichten, das auch NichtZeitungsleser erreicht, sind sie eine Bereicherung für die vielfältige Münchner Medienlandschaft. Foto: Projektgruppe »Frauenholz«

München 1972: Ein Ehrenbürger und ein Fackelträger Für Hans-Jochen Vogel und Volker Panzer wurde die Olympischen Spiele unvergesslich

Hans-Jochen Vogel wird 1972 Ehrenbürger der Stadt Volker Panzer trug im Münchner Olympia-Jahr für den TSV Unterhaching die München. Foto: Deutsches Bundesarchiv olympische Fackel. Foto: Privat

Wir gratulieren den Münchner Wochenanzeigern ganz herzlich zum Jubiläum!

München betrauert die Opfer des Olympia-Attentats

Suchen Sie neue Nachbarn?

Elf israelische Sportler verlieren bei der missglückten Rettungsaktion ihr Leben

München · Am 6. September 1972 dringen neun arabische Terroristen das Quartier der israelischen Mannschaft ein. Die Befreiung der Geiseln misslingt nach einer blutigen Polizeiaktion. Insgesamt lassen elf Israelis, fünf Terroristen und ein Münchner Polizeiobermeister ihr Leben.

Wir haben eine Mietwohnung Rufen Sie uns an!

für Sie: in München!

089/6799 -0 Die WSB BAYERN ist eine Wohnungsbaugesellschaft mit rund 20.000 eigenen Mietwohnungen in den wichtigsten Ballungsgebieten in Bayern. Da ist bestimmt auch was für Sie dabei.

WSB BAYERN Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern GmbH & Co. OHG Hansastraße 27 f | 81373 München www.wsb-bayern.de

Bundespräsident Heine- Die Erschütterung über das Terror-Attentat im Olympiadorf war weltweit groß – am größten natürlich in mann bei der Trauerfeier München. Unter anderem über die Medien, wie hier über den Südost-Kurier, drückten die Menschen ihre 1972. Dt. Bundesarchiv Trauer und Betroffenheit aus. Foto: ek

n Heimat ! Wir vermiete


58

Die 1970er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die Gruppe kommt Schulterschluss der Verleger

Nockalm-Quintett, Schlagerband: Die Liebe in all ihren Facetten spielt bei unseren Liedem eine tragende Rolle. Das verbindet uns mit dem Münchner Wochenanzeiger. Sie leben jede Woche die Liebe zu Ihren Lesern und versorgen sie mit den Neuigkeiten, die vor ihrer Haustüre passieren. Auf die nächsten 60 Jahre!

In den 70er-Jahren explodierte der Markt der Anzeigenzeitungen in Deutschland regelrecht. Der Bundesgerichtshof hatte 1971 im sogenannten Stuttgarter Urteil das »Recht der Bürger auf unentgeltliche Informationen sowohl redaktioneller als auch werblicher Art« bestätigt. Damit waren die Anzeigenblätter frei, redaktionelle Beiträge zu veröffentlichen und der Weg zur Anzeigenzeitung offen. Die Tageszeitungen hatten keine Handhabe mehr, auf juristischem Wege den Anzeigenzeitungen entgegenzutreten. Also versuchten Das Oktoberfest wird 1975 von 6,5 Millionen Menschen besucht. Die Maß Bier sie, die Verleger mit ihren eikostet 3,75 DM. Foto: Wiki Commons genen Waffen zu schlagen. Zahlreiche deutsche Zeitungsverlage riefen ihre eigenen Anzeigenzeitungen ins Leben. In München war der Süddeutsche Verlag siegessicher, mit dem »Münch-

ner Wochenblatt« einen Konkurrenten für die einzelnen Anzeiger auf den Markt gebracht zu haben. Doch die Verleger reagierten mit dem Schulterschluss: Die Gruppe »Münchner Wochenanzeiger« war geboren. Zusammen setzten die Verleger auf ihre Stärken, koordinierten Abläufe und optimierten die Zusammenarbeit. Es lief nicht immer alles reibungslos, aber die Konkurrenz hatte die einstmals kleinen Verleger nicht aus dem Geschäft drängen können – auch nicht mit einem Coup Ende der 70er-Jahre. Der Süddeutsche Verlag hatte den Schwabinger Anzeiger aufgekauft und setzte die anderen Mitgliedsverlage auf diese Weise unter Druck. Doch diese blieben standhaft. Die entstandene Lücke füllten die Verleger mit den Schwabinger Seiten.

60 Jahre Wochenanzeiger und 60 Jahre Adler.

)HLHUQ6LHPLW Freuen Sie sich auf dieses sensationelle JubiläumsAngebot! Die »Mustersiedlung Ramersdorf« wird in den 70ern in die Denkmalliste eingetragen. Foto: aha

Noch mehr Trachtenmode für jeden Anlass und alles was dazugehört finden Sie besonders günstig bei Adler – natürlich auch für Herren.

Bautafel für das »Jagdfeld«, für das 1971 der Grundstein gelegt wurde. Foto: Gemeinde Haar

3mit Pailletten bestickt, in den Farben rot, silber oder oliv, Gr. 32 – 42

Aktionspreis mit Kundenkarte*

60.äums l i b u J IS

RE SPARP

In den 70er-Jahren wurde das Elefantenhaus im Tierpark Hellabrunn gebaut. Foto: Tierpark Hellabrunn

9999**

* Die Kundenkarte erhalten Sie kostenlos in Ihrem Adler-Modemarkt. Sie bietet Ihnen 3 % Rabatt auf all Ihre Einkäufe und viele weitere Vorteile. ** Originalpreis

60 JAHRE ADLER 80335 München, Elisenstr. 3a • 85386 Eching-Ost, Heisenbergstr. 6 82008 Unterhaching, Grünwalder Weg 31 • www.adlermode.com

Ein Stadtteil wächst: 1976 entsteht der Wohnring in Neuperlach. Foto: Festring Perlach


*5266(575$',7,21(//(5 0$5.762117$*0,7h%(5 0$5.767b1'(1$0 ,1$6&++(,0 0,7$8667(//(51$86'(580/,(*(1'(15(*,21 ‡6‰ZDUHQ ‡.LQGHUWUDFKWHQ ‡6RFNHQ ‡7|SIHUZDUHQ ‡6FKPXFN ‡5LQGHQSURGXNWH ‡%OXPHQ

‡2EVWXQG2OLYHQ ‡6HLIHQSURGXNWH ‡ .UlXWHUERQERQV ‡1DWXUKHLOPLWWHO ‡.lVH ‡(LHUXQG*HIOJHO ‡ 0HW]JHUHLSURGXNWH

‡*HZU]H ‡0DUPHODGH ‡5lXFKHUILVFK ‡7LUROHU6SH]LDOLWlWHQ  XQGYLHOHVPHKU

           $0 5 + 8      % $

75$&+7(167$1'

6h66:$5(167$1'

.b6(67$1'

7g3)(567$1'

2%6767$1'

0$50(/$'(167$1' $X‰HUGHP]X*DVW EHL;;;/XW]LQ$VFKKHLP 'LH(FKWH*LOGHGHU0DUNWVFKUHLHU 0LW)LVFKPDUNWXQG0DUNWVFKUHLHU ZHWWEHZHUE

6&+08&.67$1'

63(=,$/,7b7(167b1'(

0$5.76&+5(,(5:(77%(:(5%

'HU0DUNW¿QGHWDXIGHP*HOlQGHYRQ;;;/XW]LQ$VFKKHLPVWDWW$QIDKUWEHU$QVFKOXVVVWHOOH.LUFKKHLP$VFKKHLP6G_(LFKHQGRUIIVWU_$VFKKHLP


60

Die 1970er-Jahre in MĂźnchen

Der TSV 1860 MĂźnchen im Freudentaumel

Gaby GĂźntner Heilpraktikerin Klassische HomĂśopathie Wirbelsäulentherapie nach Dorn Breuss-Massage EschenstraĂ&#x;e 75 ¡ 85716 UnterschleiĂ&#x;heim Telefon 0 89/31 90 75 12 ¡ Fa x 0 89/31 90 75 13

Termine nach Vereinbarung

Pauker & LĂźmmel

â&#x2013;

Mßnchen ¡ Neben Zur Sache Schätzchen fand die siebenteilige Serie von komÜdiantischen Filmen Die Lßmmel von der ersten Bank im Jahr 1968 ihren Anfang. Die Paukerfilme erzählen die Geschichte einer Schulklasse rund um die Hauptfigur Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) im Mommsen-Gymnasium, die sich gegen die veralteten Lehrmethoden und steifen Lehrer durch Streiche auflehnt. Zwar befindet sich das fiktive Mommsen-Gymnasi-

um in Baden-Baden, gedreht wurde von Teil drei bis sieben aber am Schwabinger Maximiliansgymnasium. Der Schauspieler Hansi Kraus ist vor allem durch die Paukerfilme bekannt geworden. Mit bĂźrgerlichem Namen heiĂ&#x;t er Ăźbrigens Hans Krause, was im Jahr 1964 aber geändert wurde, da der Filmproduzent Franz Seitz der Meinung war, dass ein Junge mit einem derart preuĂ&#x;ischen Namen nicht den bayerischen Nationaldichter Ludwig Thoma im Film Lausbubengeschichten darstellen kĂśnne.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

1977 steigt der Traditionsverein in die 1. Bundesliga auf

â&#x2013;

MĂźnchen ¡ Wennâ&#x20AC;&#x2122;s doch nur schon wieder so weit wäre! 1977 schaffte der TSV 1860 MĂźnchen den Aufstieg in die erste Bundesliga â&#x20AC;&#x201C; sieben Jahre nach dem Abstieg, elf Jahre nach der einzigen Meisterschaft. Die Saison war eine einzige Zitterpartie. Schon das erste Spiel vergeigten die LĂśwen beim 0:2 in Baunatal. Die Stadt in Nordhessen ist mittlerweile im fuĂ&#x;ballerischen Niemandsland versunken. Dann aber gaben die Spieler Gas und eroberten im Laufe der Saison mehrfach die Tabbellenspitze, mussten aber am Ende dem VfB Stuttgart den Vortritt lassen. In der Relegation mit dem Tabellenzweiten der Zweiten Bundesliga Nord, Arminia Bielefeld, setzten sich die LĂśwen im dritten Spiel durch. Bitter: Nur ein Jahr später gingâ&#x20AC;&#x2122;s wieder runter in Liga zwei. Der VfB Stuttgart wur- Der TSV 1860 MĂźnchen feiert seinen Aufstieg in die 1. Bundesliga im Jahre 1977 auf dem Marienplatz. Im Jahr 1978 steigt er jedoch wieder ab. Foto: Archiv TSV 1860 MĂźnchen de Vierter.

    

att t Rab gebo 10% eran m Som

      

         !"" #"    $   ""#  % &'()* +"!  , -&. / 01'-&0%

IAZ Kaufland ¡ 1. Stock Rathausplatz 9 85716 UnterschleiĂ&#x;heim Tel./Fax: 0 89 / 45 16 74 00 Handy: 01 62 / 8 27 29 79 Mo â&#x20AC;&#x201C; Fr. 9 â&#x20AC;&#x201C; 19 Uhr Sa. 9 â&#x20AC;&#x201C; 16 Uhr

222  """"!

Bernhard Bierl OrionstraĂ&#x;e 4 85716 UnterschleiĂ&#x;heim www.bierl-finanzberatung.de

Telefon 089/37063966 Telefax 089/37063988 Handy 0179/2339580 BBierl@t-online.de

Seit fast zehn Jahren, 1. 3. 2001, vertrauen mir viele Kunden bei Finanzfragen und sind mit der Betreuung sehr zufrieden: Unabhängig, persÜnlich und individuell. Ich freue mich ßber Ihren Anruf.

Sommerschluss& Raus verkauf praktiker.de

G a r t e n n e t r n e Ga n n o S dekomĂśbel & Artikel schutz & Auflagen & TĂśpfe Pavillons

Sch l a u fen schals GĂźltig bis 22.07.2010

K l i ma geräte

Gartenholz

s l l i r G Leuchten & Pools & Laminat und vieles mehr...

70%

bis zu

reduziert!


UNSCHLAGBAR www.DIE COOLSTEN KOMBIS.de Bayerns größtes Shoppingcenter

Mo. - Sa. bis 20 Uhr für Sie geöffnet 2.400 Parkplätze, 1. Stunde kostenfrei U-Bahn-Linie 1 U-Bahn-Linie 3 olympia-einkaufszentrum.de


62

Die 1970er-Jahre in München

Alexander Reissl, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Münchner Stadtrat Jeden Mittwoch, wenn ich abends nach Hause komme, liegt er in meinem Briefkasten – der Moosacher Anzeiger. Und jede Woche freue ich mich auf ihn, denn er gehört einfach zu meiner persönlichen Heimat, zu dem Ort, wo ich mich wohl und verwurzelt fühle, zu Moosach. Bereits seit 60 Jahren, das heißt lange vor meiner Geburt, informiert er die Bürgerinnen und Bürger unseres schönen Stadtteils. Als Chef der SPD-Stadtratsfraktion sind natürlich die großen Münchner Tageszeitungen meine tägliche Pflichtlektüre. Über meinen Stadtteil finde ich dort eher selten etwas. Dafür gibt es die Münchner Wochenanzeiger. In den Münchner Wochenanzeigern wird noch Tradition gepflegt, wird vielseitig und interessant über örtliche Vereine, Kirchen und Verbände berichtet, hier werden zahlreiche Informationen veröffentlicht und er beinhaltet lokale wie regionale Themen. Vor allem greift er das auf, was die Menschen vor Ort in unserem Stadtteil bewegt, was sich direkt vor unserer Haustüre abspielt. Er fördert die Kommunikation der Menschen im Stadtteil untereinander und trägt so zum nachbarschaftlichen Miteinander bei. Nicht umsonst ist die Wochenanzeiger-Gruppe Marktführer auf dem Markt der Münchner Anzeigenblätter – hier stimmt einfach das Gesamtkonzept. Unsere Gesellschaft hat zunehmend mit Politikverdrossenheit zu kämpfen. Gerade im Hinblick darauf darf ich mich besonders bei den Machern der Münchner-Wochenanzeiger-Gruppe für die Sonderseiten zu den jeweiligen Wahlen bedanken, speziell für die an die Bürgerinnen und Bürger gerichteten Aufforderungen zur Wahl zu gehen und ihre Stimme nicht zu verschenken. Besonders den Menschen, die an und mit den Münchner Wochenanzeigern arbeiten, sei an dieser Stelle gedankt: Den Redakteuren/innen, die manchmal Tag und Nacht im Stadtviertel unterwegs sind, den Anzeigenverkäufern, die mit ihrer oft schwierigen Arbeit dafür sorgen, dass die Zeitung immer noch kostenlos ist, aber auch den Menschen, die die Zeitungen in unsere Briefkästen bringen. Es ist mir eine besondere Freude, den Münchner Wochenanzeigern einen herzlichen Glückwunsch zum 60-jährigen Bestehen auszusprechen. Zum Jubiläum können Sie mit Stolz auf ihre vielfältigen Leistungen zurückblicken. Für die kommenden Ausgaben in den nächsten Jahrzehnten wünsche stets ein gutes Händchen und viel Erfolg. Ich freue mich bereits wieder auf nächsten Mittwoch, wenn ich den Briefkasten öffne.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Skandalfilm in der Seidlvilla gedreht

Schwabing · Bevor Polizisten in der Seidlvilla ein- und ausgingen und sie schließlich den Bürgern überlassen wurde, gab es ein Kapitel in der Nutzung des historischen Gebäudes, das man heute wohl am besten mit »skurril« bezeichnen kann: Im Jahr 1970 werden Sexszenen im heutigen Kulturhaus für die Filmreihe »Schulmädchenreport« gedreht. Die Villa wurde in den »Aufklärungsfilmen« wahlweise zur Filmkulisse als Krankenhaus, als Lehrerzimmer oder als Gerichtssaal. Schulmädchenreport-Produzent Wolf C. Hartwig hatte Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in München: Der erste U-Bahn-Abschnitt sich das Gebäude als Drehort vom Goetheplatz bis zum Kieferngarten wird 1971 feierlich eröffnet. Die erste ausgesucht. Als Nackedeis Fahrt ist am 19. Oktober. Fotos: SWM Archiv oder zumindest fast »ganz ohne« traten damals unter anderem Ingrid Steeger, Lisa Fitz, Sascha Hehn und Cleo Kretschmer ins Scheinwerferlicht. Der in wenigen Tagen für 220.000 D-Mark gedrehte erste »Schulmädchenreport« kam am 23. Oktober 1970 in die deutschen Kinos und hatte mit über sechs Millionen Zuschauern einen solchen Erfolg, dass der Produzent die Reihe unverzüglich fortsetzte. Bis 1980 kamen insgesamt 13 Folgen in die Kinos. Die Serie erhielt drei Goldene Leinwände und hatte weltweit über 100 Millionen Zuschauer.

Endspiel der Fußballweltmeisterschaft 1974 im Münchner Olympiastadion: Die Niederländer gehen zunächst mit 1:0 in Führung. Schließlich gewinnt Deutschland mit 2:1. Fotos: Deutsches Bundesarchiv, Bild 183-N0716-0314/Bild 183-N0716-0315.

Zufriedenheit ist die beste Basis für Vertrauen.

www.abacus-nachhilfe.de

Meine Empfehlung:

Die Umzugsspezialisten

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten

Ei n z e l n a ch h i l f e zu Hause im gesamten Landkreis München-Nord durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern ABACUSInstitutsleiter (z.B. Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein, etc.) Rudolf Jahl für alle Jahrgangsstufen Abacus Nachhilfeinstitut Garching

089/310 99 540

Infratest Note 1,8 bundesweite Elternbefragung 08/2007

Lilienthalstraße 14 D-85375 Neufahrn Tel.: 08165 / 64 57 0 info@umzüge-steidl.de www.umzüge-steidl.de

Die Bank mit den zufriedensten Kunden wird 80 Jahre alt.

Münchner Wochenanzeiger zum 60-jährigen Jubiläum!

Wir gratulieren dem

EN

MON

IT

DE

09

Sparda-Banken zum 17. Mal in Folge (1993 – 2009)

R

KU

D

O

N

SpardaService-Telefon: 089 / 55 142-400 (Mo. bis Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr)

0

U

TS

CH

LAND

2

www.sparda-m.de

Meisterbetrieb für 4 Polsterei 4 Bodenbeläge 4 Gardinen 4 Tapezieren

www.hacker-pschorr.de/waldrestaurant-bergl

4 Wandbespannungen 4 Sonnenschutz 4 Markisen 4 Möbel- und Deko-Stoffe

Waldrestaurant „Bergl“ – Familienbetrieb –

Adam Strobl Raumausstattung

Inh. Adolf Strobl Heimgartenstraße 46 85716 Unterschleißheim Tel. und Fax 0 89/3 10 52 12 www.Adam-Strobl-Raumausstattung.de

85764 Oberschleißheim – Jahnstr. Bergl – Tel.: 089 / 3 15 01 05 · Fax: 089 / 3 15 36 47 Fachbetrieb der Raumausstatterund Sattler-Innung

Mittwoch und Donnerstag Ruhetag


Beständigkeit ist eine Tugend ...

 Jahre Demos Wohnbau gratulieren 60 Jahren MĂźnchner Wochenanzeiger. gFer ti in ng stellu e ! r Ăź K z

AU - HAIDHAUSEN MITTEN IN DER STADT- ABSOLUT RUHIG!

VERK AUFSSTART III. BAUABSCHNITT Fragen Sie uns nach den neuen Wohnungsangeboten!

%519.900,â&#x20AC;&#x201C; %699.900,â&#x20AC;&#x201C; %869.900,â&#x20AC;&#x201C; %995.900,â&#x20AC;&#x201C;

2-Zimmer-Wohnung, 2. OG, Balkon, 59,1 m2 WďŹ&#x201A;. % 205.900,â&#x20AC;&#x201C; 3-Zimmer-Garten-Wohnung, EG, Terrasse, 77,5 m2 WďŹ&#x201A;. % 255.900,â&#x20AC;&#x201C; 3-Zimmer-DT-Whg., 4. OG, Dachterrasse, 101,1 m2 WďŹ&#x201A;. % 369.900,â&#x20AC;&#x201C;

Frau Katja Hafner Tel.: 089 / 231 73 - 153 mobil: 0172 - 853 34 46

INFORMATIONEN UND BERATUNG: nach telefonischerVereinbarung:

NEUES WOHNEN ZU PIONIERPREISEN! s2- bis 5-Zi.-Wohnungen, optimale Grundrisse sZukunftslage mit bester Anbindung s%RHOLUNGSPARADIESVORDER(AUSTĂ R sWohnungen grĂśĂ&#x;tenteils schwellenfrei

s  UND :IMMER $ACHGESCHOSS 7OHNUNGEN s SCHĂ&#x161;NE)NNENHOFSITUIERUNG RUHIGE3EITENSTRAÂ&#x201D;E s4' %INZELSTELLPLĂ&#x2039;TZE ,IFTVON5'BIS$' sBEGEHRTE)NNENSTADTLAGE

3-Zi.-DG-Wohnung, Dachterrasse, 76,1 m2 WďŹ&#x201A;. 3-Zi.-DG-Wohnung, Dachterrasse, 112,9 m2 WďŹ&#x201A;. 3-Zi.-DG-Wohnung, Dachterrasse, 130,6 m2 WďŹ&#x201A;. 5-Zi.-DG-Wohnung, Dachterrasse, 170,8 m2 WďŹ&#x201A;.

gsB ezu ! t fer ig

FREIHAM

MUSTERWOHNUNG: Hans-StĂźtzle-StraĂ&#x;e 8, Sa./So. von 14 -17 Uhr, Do./Fr. von 16-18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung:

eginn B au b gt ! e r fol

MOOSACH NATUR PUR UND STADTNAH

GĂ&#x153;NSTIG IN DEN GRĂ&#x153;NEN WESTEN! s2- bis 5-Zimmer-Wohnungen s !UFZUGVOM4IEFGARAGEN BISZUM$ACHGESCHOSS sS-Bahn nur 2 Gehminuten entfernt! sAnlage im Bau

VERK AUFSSTART II. BAUABSCHNITT

Verkaufsstar t 2 . Bauabschnitt er folg t ! *

% 211.900,â&#x20AC;&#x201C; % 266.900,â&#x20AC;&#x201C; % 294.900,â&#x20AC;&#x201C;

2-Zimmer-Wohnung, 1. OG, Balkon, 58,8 m2 WďŹ&#x201A;. 3-Zimmer-Wohnung, 1. OG, Balkon, 75,7 m2 WďŹ&#x201A;. 4-Zimmer-Wohnung, 1. OG, Balkon, 88,1 m2 WďŹ&#x201A;.

INFORMATIONSBĂ&#x153;RO: Ende Brieger StraĂ&#x;e, Sa. von 11 - 13 Uhr, So. von 14 - 17 Uhr und Di./Do. von 16 - 18 Uhr, oder nach telefonischer Vereinbarung.

Frau Claudia Nagy Herr Christof Kopp Tel.: 089 / 231 73 -379 Tel.: 089 / 231 73 -378 mobil: 0162 -2826159 mobil: 0171 - 3536150

Jet zt ! eginn B aub

SCHWABING WOHNEN FĂ&#x153;R DIE SINNE!

% % % %

PASING

Herr Udo H. Weinkauf Tel.: 089 / 231 73 -339 mobil: 0177 - 194 73 19

Frau Sandra GschlĂśĂ&#x;l Tel.: 089 / 231 73 -152 mobil: 0172 - 863 96 33

Jet z t ife n ! z u g re

ICE

Uart NrkE t aufss

Ve

GIESING â&#x20AC;&#x201C; STADT ERLEBEN

% % % %

228.900,â&#x20AC;&#x201C; 364.900,â&#x20AC;&#x201C; 389.900,â&#x20AC;&#x201C; 439.900,â&#x20AC;&#x201C;

INFORMATIONSBĂ&#x153;RO: SeverinstraĂ&#x;e 3, Sa./So. 14 - 17, Mo ./ Fr. von 16 - 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung:

MILBERTSHOFEN s BIS :IMMER %IGENTUMSWOHNUNGENMIT Terrassen, Balkonen oder Dachterrassen s!UFZUGVON5'BIS$'shochwertige Ausstattung z.B. Parkett und VideotĂźrsprechanlage

sRUHIGE)NNENHOmAGE sVIELE&REIZEITMĂ&#x161;GLICHKEITEN s!NLAGEKURZVOR&ERTIGSTELLUNG NUR NOCH EINE WOHNUNG !

60 3-Zimmer-EG-Garten-Wohnung mit direkt verbundenem Hobbykeller, 81 m2 WďŹ&#x201A;., 133,6 m2 nutzb. Fl. ` 319.900,â&#x20AC;&#x201C;

nach telefonischer Vereinbarung:

Herr Frank Kontz Herr Dieter List Herr 089 A. Dornstädter F. von Tel.: 089 / 231Kontz 73 - 328 Tel.: / 231 73-150 Herr Tel.: 089 / 23 173-388 Tel.: 089 / 23-173-328 mobil: 0172 899 84 67 mobil: 0172-9043120

OBERGIESING

MODERNE IM MĂ&#x153;NCHNER NORDEN

EIGENTUMSWOHNUNG IN ZENTRALER LAGE

INFORMATIONEN UND BERATUNG:

%179.900,â&#x20AC;&#x201C; %193.900,â&#x20AC;&#x201C; %269.500,â&#x20AC;&#x201C; %309.900,â&#x20AC;&#x201C;

INFORMATIONSBĂ&#x153;RO: Colmdorfstr., bitte folgen Sie der Beschilderung ab der Bodenseestr.: Sa./So. 14-17 Uhr, Mo./Fr. 16-18 Uhr oder nach tel. Vereinbarung:

2-Zi.-Wohnung, 1.OG, Balkon, 51,4 m2 WďŹ&#x201A;., 3-Zi.-Maisonette, 6./7.OG, DT, 74,2 m2 WďŹ&#x201A;., 4-Zi.-Wohnung, 3.OG, Balkon, 90,7 m2 WďŹ&#x201A;., 5-Zi.-Wohnung, 2.OG, Balkon, 106,5 m2 WďŹ&#x201A;.,

408.900,â&#x20AC;&#x201C; 469.900,â&#x20AC;&#x201C; 599.900,â&#x20AC;&#x201C; 769.900,â&#x20AC;&#x201C;

INFORMATIONSBĂ&#x153;RO: RĂźmannstraĂ&#x;e, Sa./So. von 14-17 Uhr, Mo., Mi. & Fr. von 16-18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung:

2-Zimmer-Wohnung, EG, Balkon, 62,6 m2 WďŹ&#x201A;. 3-Zimmer-Wohnung, 2. OG, Balkon, 68,1 m2 WďŹ&#x201A;. *4-Zimmer-Wohnung, 1. OG, Balkon, 89,6 m2 WďŹ&#x201A;. *5-Zimmer-Wohnung, 1. OG, Balkon, 112,5 m2 WďŹ&#x201A;.

ist er

f o lg t

s2- bis 5-Zimmer-Wohnungen s Maisonettewohnungen im 6. OG + DG sschwellenfreie Zugänge, ETW z.T. barrierefrei sMITDERTram in nur 11 Min. zum Stachus

s  BIS :IMMER 7HGVONCAnM§7m s ALLE7OHNUNGENMIT0RIVATGART "ALKODER$4 s Parkett in Wohn-, Schlaf-, Kinderzi., FuĂ&#x;bodenhzg. sCA&UÂ&#x201D;MINUTENZUR5 "AHN3CHEIDPLATZ

4-Zimmer-Garten-Whg., Terrasse, 88,9 m2 WďŹ&#x201A;. 4-Zimmer-Whg., 1. OG, Balkon, 98,4 m2 WďŹ&#x201A;. 3-Zimmer-DT-Whg., 3. OG, Dachterr. 101,7 m2 WďŹ&#x201A;. 4-Zimmer-DT-Whg., 4. OG, Dachterr. 145,0 m2 WďŹ&#x201A;.

hezeic A u s g P re i s netes ung sLeist t nis ! äl Verh

AUBING

s  BIS :IMMER %IGENTUMSWOHNUNGEN s 7OHNUNGENMIT'ARTEN4ERRASSE "ALKONODER$4 s HOCHWERTIGE!USSTATTUNGsAUCHBARRIEREFREI MĂ&#x161;GLICHs(EIZUNGMIT3OLARUNTERSTĂ TZUNG Fragen Sie nach unseren neuen Wohnungsangeboten.

Herr Erhard Enderle Herr A. Dornstädter Tel.: 089 / 231 73 - 313 Tel.: 089 / 23-173-388 mobil: 0179 292 26 01

Frau Katja Hafner Tel.: 089 / 231 73 - 153 mobil: 0172 - 853 34 46

Alles Gute!

www.demos.de

2-Zi.-Wohnung, EG, Terrasse, 59,2 m2 WďŹ&#x201A;., 3-Zi.-Wohnung, 1. OG, Balkon, 80,4 m2 WďŹ&#x201A;., 3-Zi.-Wohnung, 4. OG, Terrasse, 85,2 m2 WďŹ&#x201A;., 4-Zi.-Wohnung, 1. OG, Loggia, 95,9 m2 WďŹ&#x201A;.,

% 205.900,â&#x20AC;&#x201C; % 334.900,â&#x20AC;&#x201C; % 351.900,â&#x20AC;&#x201C; % 339.900,â&#x20AC;&#x201C;

INFORMATIONEN: Graf-Konrad-StraĂ&#x;e 17, Sa./So. von 14 -17 Uhr, Do. von 16-18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung:

0 Herr Max Eckschlager Herr A. Dornstädter Tel.: 089 / 231 73 -365 Tel.: 089 / 23 173-388 mobil: 0170 - 766 38 83 mobil: 0171 - 494 22 88

00 Nur 5 ur rz M ete n h B U- a

Herr Helmut Klein Tel.: 089 / 231 73-155 mobil: 0172- 852 00 90


64

Die 1980er-Jahre in München

Peter Benthues, CSU-Gemeinderat Oberschleißheim; Vorsitzender der Bürgerinitiative »Bahn im Tunnel«: Zum 60-jährigen Bestehen der Münchener Nord-Rundschau gratuliere ich dem Herausgeber und der Redaktion. Die Münchener Nord-Rundschau hat mich in meinen diversen Ehrenämtern in der Kommunalpolitik als langjähriger CSU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Oberschleißheim, in der kirchlichen Arbeit als Pfarrgemeinderatsvorsitzender der Pfarrei St. Wilhelm oder im Engagement für die Bürgerinitiative »Bahn im Tunnel« durch eine verlässliche und stets akzeptierte Berichterstattung sehr unterstützt. So wurden aktuelle Berichte, Fotos, Terminwünsche oder Pressegespräche als Kommunikation zu den Bürgerinnen und Bürgern von der Redaktion berücksichtigt. Ich hoffe, dass diese gute Partnerschaft auch in Zukunft bestehen bleibt. Ich schätze auch, dass ich mich über dieses kostenlose Nachrichtenblatt über anderweitige örtliche und überörtliche Geschehnisse, Termine und Darstellungen, aber auch über kommerzielle Angebote gut und schnell informieren kann. Sehr gut finde ich, dass die Zeitung übersichtlich, gut gegliedert und durch Bunt-Fotos ansprechbar ist. Meines Erachtens besteht kein Grund, Outfit, Layout und Aufmachung der Zeitung zu ändern.

Lindwurmstraße 125-127 Nähe U-Bhf. Goetheplatz

Telefon 089/77 10 20 Telefax 089/77 46 50

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die »Blauen« Einheitliche Gestaltung verbindet

Als wären die wettbewerbsbedingten Probleme nicht genug, hatte sich in den 70er-Jahren auch eine neue Satztechnik durchgesetzt. Mit dem Fotosatz wurde der Bleisatz nach und nach aus den Produktionen verabschiedet. Mit den 80erJahren kam das Selbstverständnis der Münchner Wochenanzeiger als Anzeigenzeitung. Vereins- und Kirchennachrichten wurden veröffentlicht. Dabei legten die Stadtteilausgaben der Münchner Wochenanzeiger größten Wert auf lokale Inhalte. Was in München los war, war in der Regel gar nicht so entscheidend. Wichtig waren die Ereignisse in Milbertshofen, Sendling, Giesing, Bogenhausen… kurz: in den Stadtteilen. Der Zusammenhalt auf ganz München bezogen, wurde auf ande-

rem Wege nach außen dargestellt. Bis in die 80er-Jahre hinein hatte die Gruppe Münchner Wochenanzeiger kein gemeinsames Logo, die einzelnen Stadtteilzeitungen erschienen alle in einem eigenen Layout – und vor allem: kunterbunt. Es gab blaue, gelbe, rote, violette Ausgaben, der Olympiaturm zierte den Moosacher Anzeiger, das Siegestor die Schwabinger Seiten, der Friedensengel den Bogenhausener Anzeiger. Es war schlicht und einfach nicht ersichtlich, dass die Zeitungen eine Franz-Freund Kollege und Manni Kopfeck gibt dem Gruppe bilden. Mit dem ro- Monaco bei seinen Touren und Affären RückenFoto: Eurovideo ten Logo »Münchner Wo- deckung. chenanzeiger« und dem blau unterlegten Titel der Zeitungen wurde das Erscheinungsbild vereinheitlicht. Das Layout wurde noch variiert, blieb aber grundsätzlich bis heute bestehen.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-19.00 Uhr, Sa. 10.00-15.00 Uhr

 Sondergrößen für viele Artikel  individuelle en Fachberatung ratz Mat  Montageservice

%

%

SSV-Nachlässe

llWo ken c de

20%

%

SSV-Nachlässe

10 %

 Bettenfedernreinigung SSV-Nachlässe  Bettwäscherei Bet t eigene Nähwerkstatt wäsc he  Abholservice en s s Ki  Zustellservice

bis 28.8.2010

50%

SSV

Ihr Schlafspezialist

SONDERPREISE

ige Einfach bähr en ng Serviceleistu

Hochwertige Markenartikel

bis zu

60%

reduziert

artikel Synthetik Handtüc her SSV-Nachlässe Daunendecken Duschtücher Bettgestelle

30%

% www.betten-baehren.de Lattenroste

u.v.m.

Bähren-Ticker: Die Münchner Wochenanzeiger – ein guter Partner in Sachen Werbung Da macht das Baden so richtig Spaß: Münchens ein- Klassiker aus den 80ern, der das Münchner Lebensziges Wellenbad, das Cosima, wurde im April 1980 gefühl in Schwabing und Zentrum widerspiegelt: Die eröffnet. Foto: Denis Krejci/ Stadtwerke München Serie »Monaco Franze«. Foto: Eurovideo

Ruhige Dekade

WIR GRATULIEREN DEN MÜNCHNER WOCHENANZEIGERN

r.de

wochenanzeige

ZUM

60. FIRMENJUBILÄUM H A M M E RS E N R E C H T S AN WÄLTE München Radlkoferstraße 2 · 81373 München Telefon 0 89 / 21 26 71- 0 · Fax 0 89 / 21 26 71- 71

www.hammersen-rechtsanwaelte.de Wirtschaftsvertragsrecht Arbeitsrecht

Bank-/Kapitalmarktrecht Gesellschaftsrecht

Schwabing · In den 1980ern war es wohl in Schwabing eher ruhig. Oder, wie es der Bezirksausschussvorsitzende Werner LedererPiloty lax zusammengefasst hat: »Mei, Schwabing war damals ziemlich runter, wie ein Rotlichtmilieu ohne Prostituierte. Die Künstlerkneipen sind ein wenig ausgestorben, dafür haben sich die Saufburgen rund um die Occamstraße etabliert.« Aber natürlich haben die Künste im Viertel überlebt: Zum einen trafen sich die Kreativen weiter etwa in der »Agnes-Post«. Und selbstverständlich steht zum Beispiel das Heppel & Ettlich als »zweites Wohnzimmer« zur Verfügung.

Mehr Platz

PRINZ

Steuerberatungsgesellschaft mbH Cuvilliésstraße 14 a 81679 München Telefon 0 89/4160 01-0 E-Mail: prinz-gmbh@prinzstb.de www.prinzstb.de

Zum 60-jährigen Bestehen der Münchner Wochenanzeiger gratulieren wir sehr herzlich.

Schwabing · Das Nordbad und das Stadtarchiv an der Winzererstraße stehen einander gegenüber zu beiden Seiten der Schleißheimer Straße. Als 1989 das Stadtarchiv durch einen Neubau-Trakt erweitert wurde, war geplant, die Strecke der Schleißheimer Straße zu einem städtischen Platz auszubauen. Das Ensemble vor dem Nordbad und der Fassade des Stadtarchivs wurde 1990 realisiert, nicht jedoch der geplante Platz. Es wurden lediglich beiderseits des Nordbads bereits früher bestehende Pavillons durch Neubauten ersetzt und die Straßendecke der Schleißheimer Straße renoviert.

Wir bedanken uns für die langjährige Treue zu unserer Kanzlei und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit. Geschäftsleitung mit Team


Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die 1980er-Jahre in München

Dr. Alexander Dietrich, Stellvertretender Vorsitzender des Bezirksausschusses Moosach Vorsitzender der CSU Moosach. Im Namen des Bezirksausschusses Moosach, der CSUFraktion im BA und des CSU-Ortsverbandes Moosach, wie auch persönlich, gratuliere ich unseren Stadtteilzeitungen ganz herzlich zu ihrem Jubiläum. 60 Jahre Münchner Wochenanzeiger bedeuten für München sechs Jahrzehnte voller Informationen über das politische, kulturelle und soziale Leben in den Stadtteilen unserer schönen Landeshauptstadt. Auf einer der ersten Ausgaben des Moosacher Anzeigers konnte ich kürzlich die Bezeichnung »Organ des Bezirksausschusses Moosach« lesen. Auch wenn der Moosacher Anzeiger heute kein Organ des BA mehr ist, so ist er doch für uns Stadtteilpolitiker das wichtigste Medium in Moosach. Denn keine andere Zeitung beobachtet die politische Arbeit im Stadtteil genauer und räumt der Stadtteilpolitik so viel Platz ein. Die großen Münchner Tageszeitungen beschäftigten sich überwiegend mit der großen Politik. Die Informationen aus den Stadtteilen kommen hierbei leider oft zu kurz. Dabei betreffen die Entscheidungen, die in der Stadtteilpolitik getroffen werden, die Menschen in ihrem täglichen Leben am unmittelbarsten. Sei es zum Beispiel die Sicherung des Schulwegs, die Schaffung eines Kultur- und Bürgerzentrums oder die Gestaltung der Moosacher U-Bahnhöfe. All dies sind Dinge, die im BA behandelt und beschlossen werden. Mit welchem Ergebnis, können Sie immer aktuell in den Stadtteilzeitungen des Münchner Wochenanzeigers lesen. Wir Stadtteilpolitiker sind froh, dass es die Münchner Wochenanzeiger gibt. In Moosach sind wir auch ein wenig stolz darauf, einer der wenigen Stadtbezirke in München zu sein, die mit dem Moosacher Anzeiger eine Stadtteilzeitung exklusiv für sich haben. Für uns ist der Moosacher Anzeiger auch eine wichtige Informationsquelle über das Leben in unserem Stadtteil außerhalb der Politik. So erfahren wir zum Beispiel wann und wo der Moosacher Faschingsclub auftritt, welche Ergebnisse die Moosacher Sportvereine erzielt haben oder wann die Freiwillige Feuerwehr Moosach ihr nächstes Fest feiert. Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei den Jubiläumsfeierlichkeiten. Feiern Sie mit Ihrer Stadtteilzeitung. Den Herausgebern, Redakteuren und Mitarbeitern wünsche ich weiterhin viel Erfolg für ihre Münchner Wochenanzeiger und freue mich auch künftig auf eine gute Zusammenarbeit.

65

Dieses Bild zeigt die feierliche Weihe der Glocken von St. Rita im Jahr 1986. V. li. Im August 1983 landet das Überschallflugzeug Pfarrer Josef Hurler, Prälat Bernhard Egger und Krankenhaus-Seelsorger Alfons Concorde zum ersten Mal in Riem. Unsere Leserin Bergmüller. Foto: ikb Brunhilde Decker war dabei. Foto: Privat

MÖM GRAT AX HERZ ULIERT 60. JULICH ZUM BILÄU M

Sieht nach tollen Jubiläumspreisen aus!

699 mit Zipp

1

99

Fleecedecke

FLEECEDECKE, 100% Polyester, ca. 130/160cm, in verschiedenen Farben erhältlich 1,99 (78090025)

1,Kissenhülle

BETTWÄSCHE mit Zipp, 100% Mikrofaser-Polyester, ca. 80/80cm und 135/200cm, in verschiedenen Farben erhältlich 6,99 (77040423/01,02)

Mömax Schweineschnitzel, 3 Stück á 60g Wiener Art mit Pommes frites

KISSENHÜLLE, 100% Polyester, ca. 40/40cm, in verschiedenen Farben erhältlich 1,- (79920052)

Gutschein GRATIS

190

Gültig vom 21. bis 24.07. bei Mömax in München und Aschheim erhältlich. Bei Abgabe dieses Gutscheins erhalten Sie eine Strandmatte GRATIS! Pro Person nur ein Gutschein einlösbar. Solange der Vorrat reicht.

Mömax München, Maria-Probst-Straße 18, 80939 München, Tel.: 089/374276-0 Der Turm der HypoVereinsbank an der Ecke RichardStrauss-/Denninger Straße: Baubeginn 1975, fertiggestellt 1981. Mit 114 Metern Höhe bis ins Jahr 2004 das höchste Gebäude Münchens. Foto: ikb

Gültig am 24.07. und 25.07.2010, Symbolfoto. Abgabe max. 2 Portionen pro Person. Nicht erhältlich bei Mömax in München.

Mömax Aschheim, Eichendorffstraße 36, 85609 Aschheim, Tel.: 089/9090175-0 Alle Preise sind Abholpreise. Abgabe nur in Haushaltsmengen. Solange der Vorrat reicht. Gültig von 21.07. bis 24.07.2010. I29-0-l.


66

Die 1980er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

In Ramersdorf soll maßvoll gebaut werden Ziel: Ortskern harmonisch mit den gegenwärtigen Bedürfnissen verbinden

Claudia Koreck, Sängerin: Ich wünsche den Münchner Wochenanzeigern alles Gute zum Sechzger! Ich freu mich immer, wenn die Zeitung kommt, damit ich informiert bin, was gerade so los ist in meinem Stadtteil. Herzlichen Glückwunsch!

Wir bringen Energie für Sie Heizöl Classic Heizöl Classic Premium Heizöl schwefelarm Super Diesel Schmierstoffe Pool-Kartentankstellen Bergkirchen-Feldgeding Dachau, Holzkirchen

Niederlassung Bergkirchen Fürstenfelder Str. 7 85232 BergkirchenFeldgeding Tel. 0 81 31/37 19 40 Tel. 0 800-213 03 12 (gebührenfrei)

PETROPLUS BAYERN GmbH ehemals ESSO BAYERN GmbH

Kosmetik Studio Claudia Brummer CLAUDIA BRUMMER

Am Geflügelhof 4 85716 Unterschleißheim Mobil 01 72 / 4 35 41 64

perfect

Termine nach telefonischer Vereinbarung

face

Permanent Make-Up

Wellness

Kosmetik

Ramersdorf · Als am Samstag, 18. Oktober 1980, die ersten U-Bahnen U8 und U1 ihren Betrieb aufnahmen, wurde der Trambahnbetrieb nach Ramersdorf eingestellt. Damit der Abschied nicht so schwer fiel, fuhr von 11 bis 17 Uhr zwischen Ostbahnhof und Ramersdorf ein historischer Trambahnzug der »A«-Klasse. Die Eröffnungsfahrt der Tram, am Samstag, 29. Mai 1926, war zu einem Volksfest geraten. Jahrzehntelang hatte sie an der Kirche auf der Wendeschleife gedreht und hatte auf wechselnden Trassen Ramersdorf an das Stadtzentrum angebunden. Am 12. Dezember 1984 beschließt der Stadtrat einen Bebauungsplan für den rund zehn Hektar großen Ortskern von Ramersdorf. Angetrieben durch den BAVorsitzenden und Ramersdorfer Norbert Kreitl (damals SPD), der ab 1990 selbst Stadtrat wird. Die Zielrichtung ist klar: Maßvolle Bebauung um die Kirche unter Beibehaltung des alten Bestands, Schaffung eines urbanen Zentrums mit Wohn- und Geschäftsbauten, kleinen Handwerksbetrieben, öffentlichen Einrichtungen wie Bürgerhaus, Jugendfreizeitzentrum, Sozialstation, Markt-Festplatz. Die Verkehrsführung und Anbindung an die Wohngebiete ist äußerst wichtig. Am 1. September 1986 lobt das Planungsreferat einen Wettbewerb für die Gestaltung des ehemaligen Dorfkerns Ramersdorf aus: einen verkehrsberuhigten, grünen Ortskern, der die Überbleibsel des Ortskerns harmonisch mit den Bedürfnissen der Gegenwart verbindet. Am 3. April 1987 vergibt das Preisgericht einstimmig den ersten Preis an die Architekten Röpke und Leitzmann. Im Frühjahr 1989 werden die Pläne zur Dorfkernsanierung öffentlich ausgehängt. Damit soll die frühzeitige Bürgerbeteiligung gesichert werden.1985 schließen die Zündapp-Werke an der Anzinger Straße 1-3 ihre Tore. Vom 6. bis 15. Mai 1988 richtet der 1987 gegründete Festausschuss Ramersdorf das erste Ramersdorfer Bürgerfest auf der städtischen Grünanlage an der Kirchseeoner Straße aus. Es war

Zurück in die Vergangenheit: Am 4. Mai 1985 fährt der historische Adler einmalig zwischen MünchenMoosach und dem Bahnhof Olympiastadion. Fotos: Guido Nentwig ein großer Erfolg. Bis Mitte der 90er folgten weitere. Am 17. Februar 1989 feiert Ramersdorf 125 Jahre Eingemeindung nach München (1. Januar 1864) mit

einem Festakt im SiemensCasino an der Balanstraße. Oberbürgermeister Georg Kronawitter und BA-Vorsitzender Norbert Kreitl, zugleich Vorstand des Fest-

ausschusses Ramersdorf, betonten Gewinn und Schaden, den das Dorf Ramersdorf daraus zog. Dr. Wilibald Karl von der Münchner Volkshochschule

hält einen Festvortrag zur Geschichte. Anlässlich dieses Jubiläums erscheint die Festschrift »125 Jahre Ramersdorf bei München« von Axel Jost.

Ende einer Ära am 18. Oktober 1980: Die letzte Sonderfahrt der Trambahn zwischen Ostbahnhof und Ramersdorf. Foto: Wolfram Alteneder Trambahnmuseum

Oberbürgermeister Georg Kronawitter bei seiner Der Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs zum Ansprache zur 125-Jahr-Feier 1989. Foto: Karl Hirt Ortskern Ramersdorf 1987. Foto: roepkearchitekten.de

Stadtgründungsfest Immer um den 14. Juni herum Technische Individualität – Lösungen die funktionieren!

Altstadt/Lehel · Ab 1989 findet wieder das Münchner Stadtgründungsfest rund um den Marienplatz

statt: Seitdem wird das Jubiläum jedes Jahr am Wochenende rund um den Stadtgeburtstag am 14. Juni gefeiert.

Autorisierte Metz & GrundigPartner

Meisterbetrieb: Verkauf & Reparatur – Satanlagen, PC, Netzwerk, TV, Hi-Fi Vertrieb - Service - Reparatur - Installation - Beratung Ingolstädter Landstr. 100 · 85748 Garching · Tel. 0 89 / 3 17 77 23 FAX 0 89 / 3 17 77 24 · www.eigner-pelz.de

Ausbildungsstelle: Auszubildende(r) Elektriker(in)/ Informations-Elektroniker(in) Wir sind: Wir suchen: Wir bieten: Interesse?

ein junges Unternehmen mit viel Spaß und Liebe zur Technik Dich! Engagiert, interessiert, aufgeweckt, Enthusiasmus für Technik Fundierte Ausbildung in vielerlei Bereichen der Technik & Elektrotechnik Aussagekräftige Bewerbung an job@eignerpelz.de oder per Post

Seit 1989 findet rund um den Chinesenturm wieder Besonders bunt und mit einem liebevoll gestalteten Showprogramm wird das der Kocherlball statt. Foto: Archiv Stadtgründungsfest beim 850. Jubiläum zelebriert. Foto: LHM


Sie sind bei uns die Nr. 1!

X

-TRA

PREISOFFENSIVE Den besten Preis der Stadt* gibtâ&#x20AC;&#x2122;s bei uns auf dem Land!

GARANTIERT!

ALLEINTRETEN NACH+AUFABSCHLUSSDER& 3OLLTEINNERHALBVON4AGEN ZUM%RHALTDER7AREBEI BIS TIKEL N!R AUFTE GEK DASS3IEEINENBEIUNS OMMEN ZAHLEN Sie CHANDERSWOGĂ NSTIGERBEK NSBONUSEXTRA GLEICHER,EISTUNGNACHWEISLI REISABZĂ GLICH 6ERTRAUE EN0 RIGER NIED DEN NUR BEIBILLER

*

X

-TRA

STARK IM SERVICE 5. L A N D S H U TER KUNDENSP IEGEL

Platz 1

BRANCHEN

www.biller.de

WIR SAGEN

DANKE

fßr die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit und gratulieren herzlich zum Firmenjubiläum!

ÂŽ

SIEGER

Untersucht: 6 EI NRICHT UNGSHĂ&#x201E; 82,8% Durchschn USER ittlic

her Zufriedenhe itsgrad Freundlichkeit: 91,5% (Platz 1) Beratungsqualit ät : 83,3% (Platz 1) Preis/Leistungsv erhältnis: 73,5% Kundenbefragung (Platz 2) : 06/2009;Fehler toleranz:+-2,9% Befragte (MÜbel) = 718 von N (Ges amt) = 910

MF Consulting Di

â&#x17E;&#x2039;

pl

.- Kfm. Dieter G www.kundensp rett iegel.de ; Tel: 09 901/948601

... X-mal

lieber zu biller!

X-TRA RABATT â&#x17E;&#x160;

50% AUF VIELE

GARTENMĂ&#x2013;BEL â&#x17E;&#x160;INKL!NZAHLUNGSRABATTUND3ELBSTABHOLER 2ABATT-ITFOLGENDEN %INSCHRĂ&#x2039;NKUNGEN'ILTNURBEI.EUKĂ&#x2039;UFENBIS"EI)NANSPRUCHNAHME KEINEWEITEREN+ONDITIONENMĂ&#x161;GLICH!USGENOMMENSINDREDUZIERTE!NGEBOTE SOWIEINUNSERENAKTUELLEN0ROSPEKTENODER!NZEIGENBEWORBENE7AREN.ICHT FĂ R0RODUKTEDER&IRMEN-"- +ETTLER 'LATZ (ARTMAN 3UNGĂ&#x161;RLUND!UmAGEN

EIN STARKES TEAM macht den Unterschied!

Mo-Sa bis 20 Uhr geĂśffnet!

$IREKTANDER"ZWISCHEN,ANDSHUTUND-OOSBURGsWWWBILLERDE -//3"52' ./2$ 7EIXERAUs-O &R 5HR 3A 5HR


68

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

. 07. 2010

. – Mi., 28 Do., 22. 07

Guts-Gold Hähnchen bratfertig, tiefgefroren

1.200-g-Stück 1 kg = 1,49

1,79

Agrarfrost Knusper-Frites

Pangasius-Filets »La Perla«

Cocktail-Shrimps »La Perla«

tiefgefroren

tiefgefroren

gekocht, geschält, tiefgefroren 100/200 p. lb Abtropfgewicht 800 g

750-g-Beutel 1 kg = 1,32

–,99

Conditorei Müller Coppenrath & Wiese 10 bayrische Brezen »Unsere Goldstücke« zum Selberbacken, tiefgefroren

4,99

Iglo Fischstäbchen

15 Stück, 450 g 1 kg = 3,31

1,49

1.000-g-Beutel

1000-g-Packung 1 kg = 6,24

Iglo Rahmspinat »Minis«

Frosta Himbeeren

Frosta Bioland Gemüse

tiefgefroren

tiefgefroren

verschiedene Sorten, tiefgefroren

800 g 1 kg = 1,61

600 g 1 kg = 3,32

Iglo »Chicken«

Viennetta Dr. Oetker Ristorante Pizzen Langnese verschiedene Sorten

verschiedene Sorten, tiefgefroren, z.B. Mehrkornbrötchen 300-g-Packung 1 kg = 3,30

750-g-Packung 1 kg = 1,32

Coppenrath & Wiese Festtags-Torte

Ice Factory Crushed Ice oder Würfeleis

verschiedene Sorten, z.B. Käse-Sahne

–,99

versch. Sorten, tiefgefroren z.B. Crispy Chicken Original,

versch. Sorten, z.B. Salame, 320 g, Ristorante Piccola, z.B. Peperoni-Salami, 300 g oder Ristorante Piccolisimi, z.B. Hawaii 290 g oder Bistro Flammkuchen, z.B. Elsässer Art 350 g, versch. Sorten (1 kg 5,19 {320}, 6,30 {300}, 6,52 {290}, 6,20 {305}) je Packung

je 2 kg

1.400 g 1 kg = 3,56

1 kg = –,80

1,59

200-g-Packung 100 g = 1,–

Ramersdorf · Der Umbau dauert jetzt schon einige Zeit. Seit etwa eineinhalb Jahren erhält der VMarkt in der Balanstraße 50 eine Rundumerneuerung. Die Tiefgarage ist inzwischen komplett saniert und bietet den Kunden 300 kostenlose Parkplätze, die die 600 oberirdischen Plätze komplettieren. Die Fassade wird noch verschönert und auch im Innenbereich wird noch gearbeitet. »Wir sind froh, wenn Mitte Juni 2011 der Umbau komplett abgeschlossen ist«, so Marktleiter Thomas Richter. Aber Stück für Stück präsen- Klar, übersichtlich und vor allem bestens bestückt: Fotos: gh tiert sich auch schon der der neue TK-Bereich.

nen unter 185 verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen! Auch Crushed Ice ist erhältlich. Bei den Tiefkühl-Produkten ebenso wie beim restlichen Sortiment sollten die Kunden auch immer auf die aktuellen Knüllerangebote achten. Auch sonst ist die Auswahl im V-Markt groß: 115.000 Artikel umfasst das gesamte Sortiment. Was viele Kunden nicht wissen: Sie können bereits um sieben Uhr einkaufen gehen; der V-Markt ist jeden Tag von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

ren den e i l u t a r Wir g er Münchn gern anzei Wochen sten! zum 60

–,99

550 g 1 kg = 1,80

–,99

500 ml 1 l = 1,98

Von 1969 bis 1996

Eiskalt genießen Der V-Markt in der Balanstraße jetzt mit neuem Tiefkühlbereich

1,99

Bald Neueröffnung im Europark

Ramersdorf · Die Anfänge des V-Marktes gehen zurück auf das Jahr 1865, als die Witwe Babette Kaes eine »Spezerei- und Landesproduktenhandlung« in Kaufbeuren gegründet hatte. Die Verkaufsschlager damals: Zucker, Tabak, Hülsenfrüchte und Zichorie. Über die Generationen wurde das Familienunternehmen solide weitergeführt und konnte schließlich sogar expandieren. 1967 folgte die Eröffnung des ersten VMarktes in Kaufbeuren. Was damals noch nicht abzusehen war: Heute gibt es 40 Standorte, einer der wichtigsten ist sicher der in München in der Balanstraße, der 1969 als C&C Kaes eröffnet worden war. Seit dem Jahr 1980 ist mit Horst Hermann die fünfte

neue V-Markt. Vor kurzem konnten die ersten Kunden sich im neu gestalteten Tiefkühlbereich bedienen. Die weitläufigen, großzügigen und gut zugänglichen Kühltheken bieten sage und schreibe 1.100 verschiedene Artikel! Das Sortiment umfasst alle Bereiche: von Pommes frites, Fisch, Gemüse, Gebäck und Fleisch bis Obst und Kräuter. »Besonders beliebt ist derzeit natürlich der Bereich mit den Eiscremesorten«, weiß Hallenleiterin Mira Caftanat. Hier finden kleine und groAuswahl aus 185 ver- ße Kunden garantiert die Sieben Reihen Truhen umfasst der gesamte Bereich Ein Blick zurück: Die Fassade in der Balanstraße in den 70er Jahren. Foto: V-Markt schiedenen Eissorten. richtige Erfrischung. Sie kön- der Tiefkühlware.

Das Foto von 1969 zeigt den V-Markt von oben; damals hieß er noch C&C Kaes. Foto: V-Markt Generation im Unternehmen tätig. Unter seiner Regie wurden die Geschäftsbereiche mit Baumärkten, Tankstellen und Waschstraßen entwickelt. Seit 1996 heißt der C&C Kaes in München VMarkt. Im Laufe dieses Jahres soll in München eine weitere Filiale eröffnet werden: im Münchner Norden im Europark (ehemals Euroindustriepark).


Die 1980er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Dieter Dorn startet Neue Ära für die Kammerspiele

69

Königsplatz wieder im Originalzustand

Maxvorstadt · Der Königsplatz ist nach mehr als einem halben Jahrhundert wieder im Originalzustand und wird am 30. Mai 1988 feierlich übergeben.

Schluss für Schleichwege in der Innenstadt

■ Luftbild von Ismaning aus den 80er-Jahren: Der Bau War jahrelang Intendant der Kammerspiele: Regisdes Bürgersaales mit der bereits fertigen Realschule seur Dieter Dorn. Foto: Bayerisches Staatsschauspiel (Inbetriebnahme 1978). Foto: Gemeinde Ismaning Altstadt/Lehel · Dieter mit seinen Inszenierungen Dorn wird 1982 vom über viele Jahre hinweg beStadtrat zum Leiter der einflussen, etwa mit seiner Kammerspiele berufen. Er legendären »Faust«-Inszewird das Deutsche Theater nierung.

Neues Volkstheater Seit 1983 in der Brienner Straße

München · Ab Oktober 1989 wird das neue Innenstadt-Ver kehrskonzept umgesetzt. Schleichwege durchs Zentrum werden blockiert, die Durchfahrt durch die Residenzstraße und unter dem Alten Rathaus versuchsweise geschlossen.

Sepp Krätz, Wiesnwirt: 60 Jahre gibt’s euch schon? Für die meisten Münchner heißt das so viel wie: Ihr seid schon immer dagewesen. Drum seid Ihr auch nicht mehr wegzudenken. Ihr gehört einfach zum Leben in der Stadt. Deshalb wünsch ich euch alles Gute und dass Ihr uns noch lange erhalten bleibt.

Persönlich und im Namen der Gemeinde Oberschleißheim gratuliere ich der Münchener Nord-Rundschau sehr herzlich zum 60. Geburtstag. Woche für Woche bietet sie interessante Informationen zum Tagesgeschehen in den Gemeinden des Landkreises. Für die Zukunft wünsche ich gutes Gelingen bei der Berichterstattung, wirtschaftlichen Erfolg und weiterhin konstruktive Zusammenarbeit!

Elisabeth Ziegler, Erste Bürgermeisterin

Kardinal Joseph Ratzinger firmt 1981 die Jugendlichen. Wenn die damals schon gewusst hätten, was aus dem noch wird ... F.: Geiger-Verlag, Horb am Neckar

Öffnungszeiten Mo. – Fr. 9 – 13 Uhr und 14 – 19 Uhr Sa. 9 – 14 Uhr 1. Sa. im Monat 9 – 16 Uhr

Nach Jörg Dieter Haas und der legendären Ruth Drexel prägt jetzt Intendant Christian Stückl erfolgreich das Haus. Foto: Münchner Volkstheater

Maxvorstadt · Am 1. Oktober 1980 beschließt der Stadtrat die Wiedereröffnung des Volkstheaters. 1983 wird es dann

an der Brienner Straße eröffnet unter der Intendanz von Jörg Dieter Haas mit dem Stück »Glaube und Heimat« von Karl Schönherr.

Es kommt die Zeit der Feste und mit ihr die neue Mode in den aktuellen Farben.

Wir beraten Sie gerne. Damenmode von Größe 34 – 52 Herrenmode und Kindermode Schnellstmögliche Änderung im Haus

Zündelnde Kinder verursachten 1980 beim Neuwirt in Pliening einen Brand. Hoher Sachschaden entstand. Foto: Gemeinde Pliening

Theresienstraße 53 · 85399 Hallbergmoos Telefon 08 11 / 16 60 · Fax 08 11 / 9 47 11

Zum

60sten

Geburtstag In den 80er-Jahren wurde ein Sportzentrum mit Gast- Anziehungspunkt für Jung und Alt: Der 1987 eröffstätte, Tennisplätzen, Kegelbahnen und einer Schieß- nete »Burger King« an der Eggenfeldener Straße in Foto: ikb anlage in Anzing gebaut. Foto: Privat Zamdorf, dem ersten in Deutschland.

wünschen wir der

MNR Untere Grabenwiese 1 · 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 74 05 16 · Telefax 0 89 / 37 40 51 70

alles Gute… …und weiter so

Geld verdienen mit der Sonne! 1984 wird das Zifferblatt von St. Stephan in Berg am Ein besonderer Ferienplatz am Rosenheimer BahnLaim restauriert. Foto: Volk Verlag, München damm, 1987. Foto: Volk Verlag, München

GARTENHOLZ

KRONTHALER - Holz GmbH · Holzzäune · Pfähle · Palisaden · Rund- und Kanthölzer für den Garten · Terrassenbeläge, Pflanztröge · Spielgeräte · Schaukeln und Rutschen · Gartenmöbel

Dietrichsdorf 6 · 84106 Volkenschwand · Telefon (0 87 54) 3 75 Telefax (0 87 54) 14 06 · www.kronthaler-holz.de

KINDERMODEN Sommerartikel 20% - 50% reduziert DIE PREISE,

DIE MODE …

BEZIRKSSTRASSE 38 · 85716 UNTERSCHLEISSHEIM TELEFON 0 89/3 10 79 30

• Elektroinstallation • Photovoltaik • Wärmepumpen • SAT-Anlagen • Netzwerktechnik • Kabeltiefbau

Wir stellen ein: • jungen engagierten Elektroinstallateur Aufgabengebiet: Planung • Projektleitung Angebote • Abrechnung Ausführung

www.elektro-stoerzer.de · 85778 Haimhausen

☎ 0 81 33 / 20 50


70

Die 1990er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Ein Jahrzehnt der großen Veränderungen Abzug der US-Streitkräfte, Giesinger Geschichtssäule«, 1200 Jahre Giesing

Waldemar Hartmann, Sportjournalist: 60 Jahre auf dem Markt, ob als Zeitung oder als Produkt, dann kannst Du nicht schlecht gewesen sein, dann bist Du ein gutes Produkt. Und als 62-Jähriger kann ich das beurteilen! Als ich in der Türkenstraße gewohnt habe, hatte ich Euch auch immer gern im Briefkasten. Ihr seid jung geblieben und ihr werdet immer noch gerne gelesen und immer noch gern beworben, sonst gäbe es ja die Wochenanzeiger nicht kostenlos.

Grußwort zum 60-jährigen Bestehen der Münchener Nord-Rundschau Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Münchener Nord-Rundschau kann auf ein 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Als Bürgermeister der Gemeinde Eching gratuliere ich dem Verlag zu diesem besonderen Jubiläum sehr herzlich. Sehr beliebt bei den Bürgerinnen und Bürgern sind die Münchener Nord-Rundschau und der Wochenanzeiger, die seit jeher kostenlos an alle Haushalte verteilt werden. Dadurch erreichen Gewerbebetriebe mit ihren Anzeigen auch sehr viele Bürgerinnen und Bürger. Aber nicht nur die Werbung, auch interessante Artikel und Berichte machen diese Zeitung zu einem Medium, in dem wir über aktuelle Geschehnisse informiert werden.

Giesing/ Harlaching · Stolze 1.200 Jahre alt wurde Giesing im Jahre 1990 und feierte dieses Jubiläum im großen Stil. Greifbar aus diesem Festjahr ist vor allem die »Giesinger Geschichtssäule« am Tegernseer Platz, die vom Bildhauer und Steinmetz Konstantin Frick geschaffen wurde. Eine echte Symbiose: ein waschechter Giesinger Künstler schuf dieses Denkmal, das über die lange und wechselvolle Geschichte Giesings viel aussagt. Lange hatten die USStreitkräfte das Leben in Giesing durch die dort stationierten Besatzungskräfte entscheidend mitgeprägt. 1992 stand nach der Wiedervereinigung Deutschlands der Abzug der US-Streitkräfte an – Spuren haben sie dennoch bis heute hinterlassen. Nicht zuletzt auch durch eine vitale Stadtteilpartnerschaft Obergiesings mit dem Colerain Township, einem Stadtteil von Münchens Partnerstadt Cincinnati. Bewegte Zeiten auch für ein Wahrzeichen und Schmuckstück Giesings hoch über der Hangkante an der Martin-Luther-

Straße: die Heilig-Kreuz-Kirche blieb zwar während des Zweiten Weltkriegs nahezu unzerstört, aber seit Ende der 80er-Jahre läuft eine umfassende Generalsanierung, die bis heute nicht völlig abgeschlossen ist. Ein Höhepunkt lag in den 90ern: der kleine Dachreiterturm wurde in den Jahren 1997 und 1998 neu hochgezogen. Dort ist eine Bronzeglocke an einem Stahlglockenstuhl aufgehängt.

Ein beliebter Treff der Harlachinger wie der Isarflaneure war seit jeher der Gasthof »Harlachinger Einkehr« in der Karolingerallee. Seit den 70ern hatten sich in den Nebengebäuden Stallungen des Reitvereins Harlaching befunden. 1991 musste der Verein das Gelände räumen – zuvor hatten dort Kinder aus der Region preiswert Reiten gelernt. Freude dagegen bei der Kirchengemeinde »Heilige Familie« am Bienenkorb in Harlaching. Mit der imposanten Bronzetür »Porta musica« mit 15 Szenen zur Bedeutung der Musik schuf der Architekt und Bildhauer Franz Berberich das Abschlusswerk seiner umfangreichen Bronzearbeiten an dem Gotteshaus – ein echtes Wahrzeichen. Wehmut im »Sechzger-Stadion«: am 6. April 1992 standen sich Löwen und FC Bayern zum – zumindest vorerst – letzten Mal in einem großen Derby der beiden Ersten Ein kleiner Baustein für Mannschaften gegenüber. ein enormes Werk der Kir- Zum »Freundschaftsspiel« chensanierung – Hl. Kreuz kamen aber nur ganze 7.000 in Giesing. Zuschauer und sahen ein 4:1

»Headquarter« der US-Streitkräfte, die das Leben hier entscheidend mitprägten, in der McGraw-Kaserne (Säulenbau links) und der Stadtteile trennende McGraw-Graben. Fotos: Verein der Freunde Giesings der Bayern. Bei »Roten« und Beide steckten in Liga eins »Blauen« war damals die und Liga zwei im AbstiegsHarald Hettich Stimmung ohnehin schlecht. kampf.

Wir übernehmen sämtliche Erd- und Abbrucharbeiten, Kanal und Entwässerung. Gesiebter Humus aus eigener Humussiebanlage 콯 08123 / 20 86 – Fax 08123 / 98 66 53

Umweltbewusstsein entsteht

Ein Unikat feiert

Die Gemeinde Haar wird in den 90ern ökologisch

Treffpunkt für Vereinssitzungen

Ich hoffe, dass auch in Zukunft vielen Leserinnen und Lesern die Münchener Nord-Rundschau zur Verfügung steht. Dem Verlag mit seinen Mitarbeitern wünsche ich weiterhin viel Erfolg in ihrer Pressearbeit, mit dem Ziel, uns alle umfassend zu informieren.

Ramersdorf · 1990 feiert das Gasthaus der »Alte Wirt«, 1504 erstmals urkundlich erwähnt und 1690 vom Perlacher Hofwirt Franz Dägen als Bierzäpferei eröffnet, seinen 300. Geburtstag. Einst mitten im alten Dorfkern gelegen, ist der »Alte Wirt« die zweitälteste Gaststätte Münchens und vielfach Treffpunkt für Vereinssitzungen aller Art.

Ihr Josef Riemensberger Erster Bürgermeister

HUNDESCHULE ISMANING ● Welpen-Junghunde-,

Erziehungskurs ● Kurse für Hundezwerge,

1990 eröffnet das Mütterzentrum Ramersdorf und zieht von der Balanstraße in die Zornedinger Straße in eigene Räume. 2007 erfolgt der Umzug in die Oedkarspitzstraße 20, aber der Name und das Einzugsgebiet bleiben. Am 31. Dezember 1993 schließt das Postamt in der Aribonenstraße. Damit verliert der Dorfkern wieder einen wichtigen Anlaufpunkt.

wie Mops & Co. ● Spiel & Spaß (Fun-Agility,

Tricks, u.v.m.) ● Vorbereitung zur Begleit-

hundeprüfung ● Kurse für Kinder ● Kurse für Rollstuhlfahrer

1990 fegt Sturm Wibke über Haar hinweg und richtet schwere Verwüstungen im Raum München an. Foto: Privat

● Hausbesuche und Einzelstunden

Wir freuen uns Sie und Ihren Hund im Alltag zu unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, damit ein harmonisches, teamfähiges Miteinander entsteht. Wir arbeiten mit verschiedensten Methoden, die wir individuell auf jeden abstimmen, wie auch mit dem alternativen Weg der Tierkinesiologie, um den Tieren neue Ansätze zur Veränderung zu geben. Wir freuen uns, Sie und Ihren Hund bei einer kostenlosen Schnupperstunde kennenzulernen! Hanna Buergel-Goodwin Telefon 0172 /8 83 81 09

Marion Baumann Telefon 01 60 / 96 71 00 47

www.hundeschule-dogtales.de info@hundeschule.dogtales.de

Haar · 1990 folgte die nächste Unwetter-Katastrophe: Sturm Wibke zerstörte den gesamten Eglfinger Wald, seitdem steht der Wasserturm völlig frei. In den 90er-Jahren überschritt man mit der Bebauung des »Eglfinger Feldes« erstmals die magische Grenze »Bahnlinie«. Das Gewerbegebiet, das 1994 bezogen wird, bringt neuen Aufschwung, ein Sport- und Frei-

zeitpark entsteht und weitere Wohnungen. In den 90erJahren entsteht auch ein verstärktes Umweltbewusstsein, auf der UN-Konferenz in Rio de Janeiro wird ein Katalog ökologischer Maßnahmen für den Umweltschutz entwickelt, die Agenda 21. Allerorten entstehen Arbeitsgruppen, die »Lokalen Agenda 21«. Die Gemeinde Haar

jedoch war in Sachen Umwelt schon immer Vorreiter. Schon 1991 beschäftigt sie eine Umweltreferentin, 1996 übernimmt Michael von Ferrari dieses Amt, das er bis heute bekleidet. Als dritte Gemeinde im Landkreis führte Haar 1997 die Bio-Tonne ein, 1998 wird auf dem Maria-Stadler-Haus eine Foto- Der »Alte Wirt« in Ramersdorf ist die zweitälteste Gaststätte Münchens. Foto: AK Stadtteilgeschichte voltaikanlage installiert.

Dr. K. D. Buschle, Dr. W. Köppl Rathausplatz 2, 85716 Unterschleißheim Orthopädische Gemeinschaftspraxis Wir freuen uns, Ihnen

Frau Dr. med. Sabine Schütz Fachärztin für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie

Ambulante und stationäre Operationen Alle Kassen und Privat zum 01.07.2010

60 Jahre Münchener NordRundschau

den ern n e r lie anzeig u t a r n g Wir r Woche ne h c n Mü

als Partnerin unserer orthopädischen Gemeinschaftspraxis vorstellen zu dürfen. Frau Dr. Schütz war langjährige Oberärztin in der Orthopädischen Klinik München Harlaching und erweitert unser fachliches Spektrum durch ihre operative Tätigkeit nachhaltig. Operative Schwerpunkte: Arthroskopie an Knie und Schulter, Endoprothetik von Hüfte und Knie, Fußchirurgie. Unser bisheriges Behandlungsangebot steht Ihnen weiter unverändert zur Verfügung: Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur, Osteologie, Röntgen, Sonographie Weichteil und Säuglingshüften, Behandlung von Arbeitsunfällen, radiale Stoßwellentherapie Tel.: 089/3104061/62 e-mail: orthopaeden-ush.de homepage: www.orthopaeden-unterschleissheim.de

Atem und Bewegung Der »Erfahrbare Atem« nach Prof. Ilse Middendorf Eine Körper- und Leibarbeit, die mit dem natürlichen Atemimpuls umgeht. »Der Atem verbindet Körper, Geist und Seele des Menschen zu einer Einheit«.

– Viele Menschen atmen falsch!!! – Atmen Sie auch vorwiegend durch den Mund? Ist Ihr Atem so flach, vor allem nachts, dass Sie plötzlich nicht mehr atmen? Oder ist er hektisch und abgehackt? Oftmals zu wenig oder zu viel Ein- oder Ausatem?? Die Ursachen, aber auch die Konsequenzen sollten Sie interessieren, um sich Ihre Gesundheit zu erhalten oder wieder zu erlangen. Mit Dehnungen und Bewegungen mit dem Einsatz unserer Stimme regen wir in vielfältiger Weise unsere Atembewegung an. Wir lernen unseren Atem wahrzunehmen mit Hilfe unserer Empfindung; hierbei steht das Wohlgefühl im Vordergrund. Es erweitert die Gefäße und wirkt auf den Säure-Basenhaushalt, auf den Herzrhythmus und Blutdruck, nimmt Depressionen und schaft innere Ruhe usw. Das individuelle Maß in der Übung bestimmt jeder für sich selbst, um seiner persönlichen Empfindung Raum geben zu können. Die Übungen sind für »Jedermann« geeignet!!! Gruppenkurse und Einzelbehandlung auf der Liege.

Praxis und Studio Gisela Zieglmeier Atemtherapeutin & Atempädagogin Buchenstraße 79, Tel./Fax 0 89/31 83 77 28/-5 53 85716 Unterschleißheim www.atembewegung-in-unterschleissheim.de


Die 1990er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

71

Zwei Jahre Bauzeit Griechisch-orthodoxe Kirche

Schwabing · Von 1993 bis 1995 wurde die griechisch-orthodoxe Allerheiligenkirche an der Ungererstraße 131 von der Baufirma Brannekämper geplant und gebaut. Das Hauptschiff der Kirche trägt ein Tonnengewölbe mit Lichtkuppel. Der Turm der Kirche ist 29 Meter hoch. Die Malerei im Kircheninneren hat Christofanis Voutsinas angefertigt, die aus Eichenholz geschnitzte Ikonostase, eine mit Ikonen geschmückte Wand mit drei Türen, die in orthodoxen Kirchenbauten zwischen

Diana Stachowitz Mitglied des Bayerischen Landtages: unser Stadtbezirk ist für mich ein ganz besonderer Teil Münchens. Hier habe ich meine politischen Wurzeln und hier sind meine Kinder aufgewachsen. Moosach ist kinder- und familienfreundlich, es leben hier mehr als 20 Prozent Familien und damit mehr als in jedem anderen Münchner Stadtbezirk. Die Familien schätzen die angenehmen Wohnlagen, die vielen Frei- und Grünflächen und die gute Schul- und Betreuungssituation. Moosach ist aber auch geschäftig und gesellig, dazu tragen insbesondere unsere zahlreichen Vereine sowie die Betriebe und der Einzelhandel bei. Immer mitten drin ist der Moosacher Anzeiger und das schon seit 62 Jahren! Und trotz des fortgeschrittenen Alters ist er so lebhaft und aktiv wie eh und je. Das liegt daran, dass der Moosacher Anzeiger die Geschichten des Lebens schreibt. Unser Leben in Moosach. Überaus aufmerksam beobachtet der Moosacher Anzeiger jegliches Geschehen in unserem Stadtbezirk und hält alle Bürger über soziale, politische, sportliche und kulturelle Aktivitäten vor Ort auf dem Laufenden. Nichts entgeht den engagierten Blattmachern des Moosacher Anzeigers. Zusammenhalt wird in Moosach ganz groß geschrieben, in der Nachbarschaft, in unseren Vereinen. Diese eigene Identität wird durch die Berichte der Journalisten des Moosacher Anzeigers abgebildet, sie nehmen das Geschehen auf und geben es an ihre Leserinnen und Leser weiter. In diesem Jahr erwartet uns eine wichtige Veränderung. Moosach rückt noch einmal dichter an die Innenstadt heran, durch die Verlängerung der U3 vom Bahnhof Olympia-Einkaufszentrum bis zum neuen Endhaltepunkt Moosach –Bahnhof. Hier wird auch die Verknüpfung zur S-Bahn hergestellt. Und doch soll unser Moosach auch in Zukunft Moosach bleiben: Unsere lieb gewonnenen Traditionen wahren, offen sein für Neues und den Blick in die Zukunft richten. Dabei wird der Moosacher Anzeiger uns auch in den nächsten Jahrzehnten begleiten und dafür Sorge tragen, dass die Moosacher wissen, was in ihrem Stadtbezirk vor sich geht.

Ein Paradies – Haimhausen (BIS) Traumh. Grundst., ca. 1.999 m2, Gfl. auch teilbar, KP €617.000,– Telefon 0 81 33 / 9 24 40 Eichenstraße 4 85777 Fahrenzhausen Fax 0 81 33 / 9 24 42 info@immobilienkirmayer.de

dem inneren Kirchenschiff und dem Altarraum steht, ist von Chouvardas. Sowohl das Gebäude als auch die gesamte Innenausstattung stehen in der Tradition der griechisch-orthodoxen Kirchenbaukunst. Apostolos Malamoussis, Erzpriester der griechisch-orthodoxen Kirche in Schwabing sowie der Salvatorkirche in der Innenstadt, verbrachte seine Leben bis nach der Studienzeit in Griechenland. Er lebt seit 1972 in Deutschland und ist seit 1982 in der griechischorthodoxen Gemeinde.

Wir gratulieren unserem Nachbarn zum Jubiläum »60 Jahre Münchner Wochenanzeiger« Moosacher Straße 40 · 80809 München Telefon 0 89/28 701210 · Telefax 0 89/28 7012 22 www.astonmartin-muenchen.de www.bentley-astonmartin-muenchen.de info@bentleymuenchen.com

BILLIG – SCHNELL – KOMPETENT Onlineshop: www.reifendiscount.de

JUBIL ÄUMS-ANGEBOT

Wir gratulieren zum 60-jährigen Jubiläum!

R 46 7x17“ mit 225/45 ZR 17 N 6000

nur

1992 wurde in Ismaning der unterirdische S-Bahnhof in Betrieb genommen. Es entstand auch ein Grünzug auf dem S-Bahntunnel. Foto: Gemeinde Ismaning

Der Agrob Medien- und Gewerbepark im Nordosten von München entwickelt sich in den 1990er Jahren zu einem Standort für Firmen. F: Gemeinde Ismaning

80807 München, Frankfurter Ring 230 Tel.: 089 / 3 07 49 77 90 81243 München, Bodenseestr. 222 Tel.: 089 / 8 10 59 46 40

135.–

81369 München, Plinganser Str. 150 Tel.: 089 / 7 80 68 98 80 85748 Garching, Schleißheimer Str.100 Tel.: 089 / 3 07 49 77 70



3­%&3 3&*'&/

Mode-, Tracht- und Landhausgalerie gratuliert den Münchner Wochenanzeigern recht §-lich und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und den maßgeschneiderten Erfolg.

JETZT! AKTIONSPREISE AUF WAREMA MARKISEN

Letztes Derby im »60ger-Stadion«

Giesing · Wehmut im Grünwalder Stadion: am 6. April 1992 standen sich Löwen und FC Bayern zum – zumindest vorerst – letzten Mal in einem großen Die A94 ist seit 1998 die wichtigste VerkehrsanbinDerby der beiden Ersten dung zur Messe München – zum Verdruss vieler Daglfinger wegen des Lärms. Foto: ikb Mannschaften gegenüber.

BESUCHEN SIE UNSERE

AUSSTELLUNG

Coolproducts GmbH

®

Bei uns finden Sie hochwertige Pedelecs namhafter Hersteller! Wir laden Sie zu einer Probefahrt ein!

www.RADL-WELT.de Ihr Fahrrad Fachgeschäft direkt am Bahnhof Feldmoching Walter-Sedlmayr-Platz 7 · 80995 München · Telefon 0 89/32 60 62 63

Fabrikverkauf

Markisen in großer Auswahl – alle Preisklassen

Riesenfeldstraße 18 80809 München Telefon 3 51 40 45 Fax 3 51 54 10

Als langjähriger Partner (seit 1964) gratulieren wir der Münchener Nord-Rundschau zum stolzen Jubiläum und freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit!

50%

auf das gesamte Sommersortiment

Günther Sandl GmbH Feldmochinger Str. 15 t 80992 München Tel.: 089 / 141 13 29 t Fax: 089 / 140 25 20 www.sandl.de t info@sandl.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 16.00 Uhr Triebstr. 36 – 38 • 80993 München-Moosach • Tel. 0 89/36 10 02 85


72

Die 1990er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Bierkeller als Konzerthalle Aber Bier wird in Haidhausen noch immer gebraut

Haidhausen · Eines der umfangreichsten Sanierungsprojekte der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung (MGS) wurde im Sommer 1994 fertiggestellt: neue Wohnbauten zwischen Kirchen- und Einsteinstraße und das »U5«, eine renommierte Ausbildungsstätte für Grafik-Design und kreative Werbegestaltung. Aber im Untergrund sind die alten, mit Ziegeln gemauerten Gewölbe der alten, immer noch etwas feuchten und daher kühlen Bierkeller,

die man eigentlich zuschütten wollte, glücklicherweise erhalten geblieben. Sie sind jetzt für den kulturellen Betrieb in Besitz genommen worden. Ein nicht immer ganz leichtes Unterfangen; ein Bierkeller ist eben keine Konzerthalle oder für eine Theatervorstellung geeignet. Der altbekannte Brauereiname »Unionsbräu« ist bei der Fusion 1922 im bekannteren, aber im 1. Weltkrieg wirtschaftlich schwer angeschlagenen, weil exportorientier-

ten »Löwenbräu« aufgegangen. Wiederbelebt wurde der alte Name einige Jahre nach der Gebäudesanierung durch die MGS Ende der 80er Jahre mit der Eröffnung der Gaststätte an der Einsteinstraße im Juli 1991 durch den Wiesenwirt des Löwenbräuzeltes Wiggerl Hagn, der seitdem in den Kellergewölben wieder ein naturtrübes, süffiges Hausbier brauen lässt, das man Eine von mehr als zwei Dutzend Ländervertretungen gleich neben dem Sudkessel in Bogenhausen: Das 1990 eröffnete Ungarische Generalkonsulat an der Vollmannstraße. Foto: ikb kosten kann.

Alfons Schuhbeck, Sternekoch: München, das ist die Frauenkirche, der Englische Garten und natürlich auch das Platzl. München, das sind auch die Münchner Wochenanzeiger. Seit 60 Jahren gehört Ihr zu der Stadt mit ihren vielen, so unterschiedlichen Stadtteilen. Ich wünsch euch alles Gute und viel Erfolg und erzählt auch weiter die Geschichten, die sonst keiner erzählt.

Karin Likan Physiotherapie in der Borstei · Krankengymnastik · med. Massagen · Fango · Elektrotherapie · Lymphdrainage · Eis- und Wärmetherapie Dachauer Straße 140 • Telefon 1 57 36 66 · k.likan@web.de

1994 stürzt ein Bus am Truderinger Bahnhof in ein Erdloch. Bei diesem schweren 19. November 1993: Edmund Stoiber im Mövenpick Unfall starben vier Menschen. Foto: Archiv Hotel Hallbergmoos. Foto: Archiv Manfred Hillen

fit & gesund Apotheke

»Ein Stück Heimat« Erinnerungen aus dem Norden

am Milbertshofener Platz Ihr fit

Apothekerin Tanja Wiese

& gesund Apotheken-Team

Apothekerin Nicoleta Pop

Apothekerin Kathrin Kowalsky

PKA Cigdem Haliloglu

PTA Svetle Zlatanovic

Wir sprechen Ihre Sprache!

Willkommen, welcome, hos’geldiniz Wir sprechen bayrisch, hochdeutsch, türkisch, rumänisch, englisch, französisch, serbokroatisch, russisch, mazedonisch, bulgarisch Öffnungszeiten: Mo. –Fr., 8.30–18.30 Uhr · Sa., 8.30 –12.30 Uhr Schleißheimer Str. 354 · 80809 München · Telefon 0 89 / 3 56 89 69 www.fitundgesund-apotheke.de

Kostenloser Liefer-Service zu Ihnen nach Hause. Werktags 18 bis 20 Uhr für Sie in Milbertshofen!

Kundenparkplätze vor der Apotheke für Sie vorhanden! Linie 177 Bushaltestelle Milbertshofener Platz

Abdichtungsarbeiten am und im Gebäude

Ein großes Ereignis war für die Gemeinde Oberschleißheim am 12. September 1992 die Eröffnung der Zweigstelle des Deutschen Museums auf dem Schleißheimer Flugplatz. Auch Ministerpräsident Max Streibl (2.v.r.) und Landrat Joachim Gillessen (4. v. r.) waren dabei. Foto: Archiv Otto Bürger

Heizung/Sanitär

Mauertrockenlegung

PARKETT-KOMPLETT

Milbertshofen · Herfried Trögler ist in Milbertshofen nicht ganz unbekannt. Im vergangenen Jahr machte er bei der vom Kulturhaus initiierten Aktion »Menschen in Milbertshofen« mit. Denn Herfried Trögler ist nicht nur ein echtes Unikat, sondern auch ein Multitalent: Er arbeitet als Türsteher im Musikclub »Substanz« sowie in der Aufnahmeleitung und im Sicherheitsdienst bei der DailySoap »Sturm der Liebe«. Außerdem fasziniert ihn klassische Musik. In jungen Jahren lernt er Geige, später steigt er auf den Dudelsack um. »Ich bin durch den besten Dudelsackspieler Deutschlands – Theologe Martin Keßler – auf dieses Instrument gekommen«, so Trögler und fügt hinzu: »Und es macht mir Spaß. In ganz Deutschland spielen ungefähr nur 1.000 Menschen dieses Instrument.« Herfried Trögler ist ein waschechter Milbertshofener. »Ich bin nie weggezogen, weil mir die Nähe zu meinen Freunden und meiner Familie wichtig ist«, erzählt der 43-Jährige.

Und wenn er sein bisheriges Leben Revue passieren lässt, dann verbindet er auch etwas mit der Nord-Rundschau: »Ich kann mich daran erinnern, wie sie immer durch den Briefkasten flatterte, als ich Kind war. Meine Eltern sind seit jeher treue Leser. Mit der Nord-Rundschau verbinde ich ein Stück Heimat«. Aber seine Kindheitserinnerungen sind nicht immer so fröhlich. Die Olympischen Sommerspiele von 1972 sind zwar nur noch schwach in seinem Gedächtnis, nicht aber der Stimmungsumbruch: »Es waren fröhliche Spiele. Für mich war alles so groß und bunt. Ich war sogar mit meinen Eltern bei der Eröffnungsfeier. Und dann passierte dieses schreckliche Attentat. Und gar nichts war mehr bunt. Ich spüre heute noch diese Traurigkeit von damals.« Herfried Trögler ist gerne Milbertshofener und sagt resümierend: »Hier wurde schon Weltgeschichte geschrieben. Wir haben KnorrBremse, BMW und architektonische Meisterwerke«. Silke Leuendorf

Filotas GbR – seit 1970 verlegen · schleifen · versiegeln Fachbetrieb Parkettinnung/Obb Tel. 42 42 31 · Fax 42 44 80 www.parkettfirma.de

GmbH ✽ San.  San. Reparaturarbeiten Reparaturarbeiten ✽ Bäder  Bäder modernisieren modernisieren ✽ Einbau von Gasheizungen  Einbau Gasheizungen ✽ Wartungvon - Kundendienst  Wartung - Kundendienst ✽ Fachbetrieb für Senioren  und von behindertengerechte Gas- u. Ölheizungen

Elektroarbeiten Fa. Elektro-Nassan Elektroinstallation Altbausanierung (Elektro, Fliesen, Trockenbau, Maurerund Malerarbeiten) Tel. 313 09 28, Fax 35 04 31 51 Auto 01 71/2 44 90 55

Installation Haldenbergerstraße 14 krautter-GmbH@t-online.de 80997 München

Telefon 14 1463 6351 51 Telefon

Parkett

verlegen, abschleifen, versiegeln

Parkett Parkett- und Fußbodentechnik

W. Schrall

Fertigparkett · Laminat

Fa.Graßl, 쎰 089/150 43 90 Sanierungsarbeiten

Innungs-Meisterbetrieb

Anzeigenannahme 쎰 31 21 48 - 0

Naumburger Straße 17a 80993 München-Moosach Telefon 0 89 / 13 24 58 www.parkettboeden-schrall.de ● Ausstellung in Baubergerstraße 16c ●

Herfried Trögler ist ein waschechter Milbertshofener, dem seine Heimat viel bedeutet. Foto: sl


Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die 1990er-Jahre in München

73

Flughafen geht – Messe kommt Von 1990 bis 2000 gibt es große Veränderungen

Berühmte Münchner Letzte Ruhestätte in Bogenhausen In den 90ern verließen eine Reihe berühmter Münchner ihre Stadt für immer. Sie alle fanden ihre letzte Ruhestätte auf dem Friedhof bei der Bogenhausener Kirche St.

Georg: Volksschauspieler Walter Sedlmayr, (gestorben im Juli 1990), Bauunternehmer Josef Schörghuber (Mai 1995) und Monaco-Franze Helmut Fischer (Juni 1997).

Bogenhausen · Prominenten-Friedhof – so wird im Volksmund der Gottesacker an der Kirche St. Georg genannt. Viele Münchner Persönlichkeiten haben dort ihre letzte Ruhestätte. Auch in dieser Dekade hieß es Abschied nehmen von Bekannten, darunter Volksschauspieler Walter Sedlmayr (Juli 1990), Bauunternehmer Josef Schörghuber (Mai 1995) oder Monaco-Franze Helmut Fischer (Juni 1997). Daglfing, Englschalking und Johanneskirchen – die Namen dieser drei Bogenhausener Stadtteile sind mit der Eröffnung des Flughafens Franz-Josef-Strauß im Mai 1992 vielen Menschen geläufig: Die Linie S8 zum Airport hält an diesen Orten, deren Bahnhöfe immer noch den Vorortbahn-Charme aus den Siebzigerjahren ausstrahlen. Eine weitere Verkehrsader, die Autobahn A94, stückweise Verbindung von München nach Passau, ist mit Ver-

Die Seer, österreichische Folk-Pop-Band: Wohlfühlgfühl – so heißt unsere neue CD und genau das vermittelt auch der Münchner Wochenanzeiger seit 60 Jahren. Dazu gratulieren wir und haben einen Wunsch: Bleibt weiterhin so nahe an den Menschen wie bisher!

Der alte Riemer Flughafen in einer Zeit, als Fliegen noch etwas ganz Besonderes war. Foto: privat lagerung der Messe seit 1998 die wichtigste – und zum Leidwesen vieler Anwohner lärmintensive – Erschließungsstrecke zum internationalen Ausstellungsgelände und der dortigen neuen Wohngebiete. Seit 1988 bis 1999 wurde

im Stadtbezirk 13 die Siedlung Johanneskirchen West erbaut, und mit dem modernen Haus des ungarischen Generalkonsulats an der Vollmannstraße kam 1990 in Bogenhausen eine weitere Ländervertretung ikb hinzu.

Ein Haus für Schwabing 1991 eröffnet endlich die Seidlvilla

Schwabing · Nach vielem politischem Hin und Her hat der Verein »Bürgerzentrum Seidlvilla« im Jahr 1991 einen großen Erfolg zu verbuchen: die Eröffnung der Seidlvilla nach

langer, gründlicher Renovierung. Damit begann ein neues Kapitel in der Geschichte des Hauses, die Schwabinger hatten eine neue Basis für das Gemeinschaftsleben in ihrem Stadt-

teil. Heute steht die Seidlvilla allen offen. Ein Haus für Schwabing, aber auch, wie es in der Satzung des Seidlvillavereins heißt, für Von 1993 bis 1995 wurde die griechisch-orthodoxe die angrenzenden Stadt- Allerheiligenkirche an der Ungererstraße 131 in Schwabing umgebaut. Foto: Gemeinde teile.

60 Jahre Münchener Wochenanzeiger Wir gratulieren! Besser einkaufen.


74

Die 2000er-Jahre in MĂźnchen

Franz Maget, stellvertretender Präsident des Bayerischen Landtags, Abgeordneter fĂźr den MĂźnchner Norden: Die Nord-Rundschau wird jetzt ein echter 60er. Das entspricht ganz und gar meinem fuĂ&#x;ballerischen Geschmack. Dazu herzlichen GlĂźckwunsch. Bleiben Sie reich an Abwechslung, Information, Berichten und Neuigkeiten aus dem MĂźnchner Norden. Wir brauchen Sie!

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Martin Cambensy wird 2003 der neue Pfarrer der Gemeinde St. Martin in Moosach. Foto: Privat

Eching ist näher an die Autobahn gerĂźckt â&#x20AC;&#x201C; diese wurde immer breiter. 2005 wurde der achtstreifige Ausbau der A9 vollendet. F.: Gemeinde Eching

.FSDFEFT#FO[

Mechthilde LÜffelmann (r.) kämpfte 2003 mit Erfolg um den Moosacher Briefkasten. Foto: cr "VUPSJTJFSUFS.FSDFEFT#FO[ 4FSWJDFVOE7FSNJUUMFS

6OUFSTDIMFJÂ&#x2021;IFJN

"MMFSTIBVTFO

$BSMWPO-JOEF4USBÂ&#x2021;F 5FM  'BY 

,BSPTTFSJFVOE-BDL 5FM  'BY 

%BDIBV

XXXLPFMCMLSBU[NFJFSEF

.ODIOFSTUSBÂ&#x2021;F 5FM  'BY 

28. März 2007: Viele Menschen waren auf den Beinen, als der Airbus A380 auf dem Flughafen Mßnchen landete. Foto: Archiv Manfred Hillen YJN.ODIOFS/PSEFO

Aus dem verfallenen Gut Nederling wurde 2003 ein Theater. Foto: Archiv

> Schreibwaren

Ă&#x2013;ffnungszeiten:

> Schulbedarf

Mo, Di, Do, Fr 9.00 â&#x20AC;&#x201C; 12.00 Uhr 14.00 â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr

> BĂźroartikel > Tabakwaren > GlĂźckwunschkarten > SĂźĂ&#x;waren

Sa 9.00 â&#x20AC;&#x201C; 12.00 Uhr Mi Ruhetag

> Spielwaren

Seit 2001 wurde am Neubaugebiet am Ackermannbogen gearbeitet. Jetzt Die erste U-Bahn hielt 2005 am Olympia-Einkaufsist es so gut wie fertiggestellt. Fotomontage: Planungsreferat zentrum. Fotomontage: ABC Fotosatz fang >> Zum Schulan ochen W 2 ten ers die n durchgehend vo r 9.00 â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uh geĂśffnet!

HauptstraĂ&#x;e 32 85778 Haimhausen Telefon 08133/9187 25 Fax 08133/9178 28 info@kp-wirtschaftsberatung.de www.kp-wirtschaftsberatung.de

Neue Industriestr. 12 â&#x20AC;˘ 85368 Moosburg Tel. 0 87 61 / 66 99 11 â&#x20AC;˘ Fax 66 99 33 â&#x20AC;˘ info@hadersdorfer-reisen.de

Kooperationspartner: HTS-ReisebĂźro Freising Obere HauptstraĂ&#x;e 56 ¡ Tel. 0 81 61 / 30 07 ¡ Fax 0 81 61 / 30 06

Unser Bus hält fßr Sie in Freising, Neufahrn, Eching, Garching, Mßnchen

TAGESFAHRTEN 31.07. 07.08. 15.08. 22.08. 29.08. 04.09. 12.09. 18.09. 26.09. 02.10. 10.10. 17.10.

Tegernsee â&#x20AC;&#x201C; See & Gipfel-Tour Krimmler Wasserfälle Schifffahrt Passau â&#x20AC;&#x201C; Linz Sommer auf Gut Aiderbichl/Salzburg Freilichtmuseum Glentleiten Insel Mainau â&#x20AC;&#x201C; DahlienblĂźte Gartenschau in Rosenheim Prag mit Stadtrundfahrt Kirchtag â&#x20AC;&#x201C; Museum Tiroler BauernhĂśfe GroĂ&#x;er Almabtrieb in Mayrhofen/Zillertal Silvretta â&#x20AC;&#x201C; HochalpenstraĂ&#x;e Brunchfahrt auf der Regina Danubia

Unser spezieller Tipp:

PRAG

45,00 c 27.â&#x20AC;&#x201C;29.08.2010 30,00 c 2 Ă&#x153;N, 48,00 c FrĂźhstĂźcksbuffet, 20,00 c 1 Abendessen 28,00 c im Hotel, 43,00 c 1 Abendessen 32,00 c mit Musik 39,00 c während MoldauSchifffahrt, 37,00 c 30,00 c 2 StadtfĂźhrungen 34,00 c 199,00 g 69,00 c

MEHRTAGESFAHRTEN 04.09.â&#x20AC;&#x201C; 08.09.2010 23.09.â&#x20AC;&#x201C; 26.09.2010 24.09.â&#x20AC;&#x201C; 26.09.2010 02.10.â&#x20AC;&#x201C; 03.10.2010 23.10.â&#x20AC;&#x201C; 24.10.2010 06.11.â&#x20AC;&#x201C; 13.11.2010 14.11.â&#x20AC;&#x201C; 18.11.2010

Insel Krk, Pula, Rovinj Italienische B lumenriviera Sßdtirol, Fleimstal, TÜrggelen Dresden Sankt Veit im Pongau KÜnigsstädte Marokko, Flugreise Bad Bßk, Thermalbad

499,00 c 339,00 c 239,00 c 115,00 c 99,00 c 759,00 c 399,00 c


Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die 2000er-Jahre in MĂźnchen

Der Chef der MĂźnchner Verkehrsgesellschaft, Herbert KĂśnig (li.) und OberbĂźr- Ein wenig Wehmut fĂźhlten Henry ÂťHennyÂŤ Heppel germeister Christian Ude gaben am 12. Dezember die neue StraĂ&#x;enbahnstrecke und Wolfgang ÂťWolleÂŤ Ettlich, als 2009 ihre Traditi23 in die Parkstadt Schwabing frei. Foto: ko onskneipe ÂťHeppel & EttlichÂŤ schloss. Foto: ko

ErlĂśserkirche renoviert

â&#x2013;

Schwabing ¡ Werner Lederer-Piloty, Architekt und Vorsitzender des Bezirksausschusses 12, Schwabing-Freimann, und seine Frau Petra Piloty sind bei der Restaurierung der ErlĂśserkirche als Architekten fĂźr die Umbauten verantwortlich gewesen. Bis es so weit war, dass das Gebäude 2008 wieder in neuem Glanz erstrahlte, war laut Werner Lederer-Piloty eine Âťkriminalistische SpurensucheÂŤ nĂśtig. Zwar habe das Gotteshaus, das in der Zeit von 1899 bis 1901 vom MĂźnchner Architekten Theodor Fischer (1862-1938) erbaut wurde, kaum Kriegsschäden davongetragen, durch ÂťLeichtsinn und AchtlosigkeitÂŤ hätte der Bau aber durchaus gelitten. Mittels alter Fotos und Bildern hat sich der Architekt auf seine Spurensuche begeben und recherchiert und hat somit etwa Giebel, Dächer, Mauern und sogar ein groĂ&#x;es Fenster wieder dort erschaffen und freigelegt, wo sie einst schon einmal erbaut waren. ÂťKnapp am Supergau vorbeiÂŤ sei man damals mit der Sanierung des Dachstuhles gegangen, sagt Werner Lederer-Piloty. Die Renovierung hat insgesamt rund 1,7 Millionen Euro gekostet. Am 6. Oktober 1901 wurde die Kirche geweiht, saniert wurde sie bereits 1938 und 1976. Theodor Fischer wollte Âťeine bayerische KircheÂŤ erschaffen. Er wählte fĂźr den Bau die klassische Basilikaform und verwendete seinen eigenen Stil zwischen Historismus und Jugendstil mit Elementen ländlicher Dorfarchitektur.

Offene Ateliers in Schwabing

â&#x2013;

Schwabing¡ Jedes Jahr seit 2004 Ăśffnen einmal im Jahr KĂźnstler ihre Atelierund Arbeitsräume in Schwabing und Maxvorstadt, dem ÂťgefĂźhlten SchwabingÂŤ in und um Herzog-, SchleiĂ&#x;heimer-, Theresien- und LeopoldstraĂ&#x;e. An einem Wochenende im Sommer kĂśnnen die MĂźnchner lebendige Einblicke gewinnen in den Alltag und das Schaffen der KĂźnstler. Kunst im KarrĂŠe wurde als private Initiative von 84 Ghz mit Sitz in der GeorgenstraĂ&#x;e 84 gegrĂźndet, Âťum an die kĂźnstlerische Vergangenheit und das einzigartige LebensgefĂźhl der Stadtviertel anzuknĂźpfen und den Dialog zwischen den KĂźnstlern und ihrem Publikum anzuregenÂŤ, so die Veranstalter.

Lust auf Komplimente?

Semino Rossi, Schlagersänger: Herzlichen Glßckwunsch, Mßnchner Wochenanzeiger. SchÜn, dass es euch fßr Mßnchen gibt. Macht weiter so. De corazon, euer Semino Rossi.

SUP SUPERGĂ&#x153;NSTIG UPE PEERG RGĂ&#x153; GĂ&#x153;N Ă&#x153;NST Ă&#x153;NS NSTIG VERGLEICHEN LOHNT SICH! GLH6DX VFKOĂ&#x20AC;JW MHGHQ 3UHLV

Wir beraten und verschĂśnern Sie â&#x20AC;&#x201C; typgerecht â&#x20AC;&#x201C; individuell. Ein toller Haarschnitt, eine brillante Haarfarbe und die optimale REDKEN-Pflege. So kĂśnnen Sie Ihren Kopf ruhig hĂśher tragen.

Ĺś ,PUIH\RÂ&#x2026;JOLU]LYZJOPLKLUL-HYILUHI  K Ĺś ILNYLUa[LZ2VU[PUNLU[HU(R[PVUZRÂ&#x2026;JOLU ĹśR\YaL3PLMLYaLP[LUMÂ&#x2026;YNLWSHU[L2Â&#x2026;JOLU am Olympiapark Manfred StĂśckl SailerstraĂ&#x;e 1, 80809 MĂźnchen Telefon 0 89/3 08 64 44 und 30 45 84 www.Haarstudio-Manfred.de

75

,JOPUN <U[LYOHJOPUN -YLPZPUNLY:[YHÂ?L .YPTTLY^LN ;LS ;LS  

^^^R\LJOLUTHYR[KL

Ulrike Hämmerle, Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl, â&#x20AC;&#x2DC;s DĂźlfer: Jeden Mittwoch schaue ich gespannt in den Briefkasten und freue mich, dass der Zusteller die ÂťNord-RundschauÂŤ eingeworfen hat. Da des Ă&#x2013;fteren Veranstaltungshinweise unserer Einrichtung verĂśffentlicht werden, blättere ich die Stadtteilzeitung als Erstes schnell durch und begutachte, auf welcher Seite die Redaktion unsere Veranstaltung platziert hat und wie groĂ&#x; sie ist. Danach blättere ich auf Seite eins zurĂźck und studiere die ÂťNord-RundschauÂŤ ausfĂźhrlich bis zur letzten Seite. Ich wĂźnsche der NordRundschau zum 60-jährigen Bestehen alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


76

Die 2000er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Rotes Licht für Elser

Im Literaturhaus zu sehen

Turm bleibt stehen

2009: Kunst erinnert an Attentat

Der ausgestopfte russische Braunbär von Thomas Mann

Heizkraftwerk wird umgebaut

Milbertshofen · Im dritten Stock des Literaturhauses hat 2000 der Thomas-Mann-Bär seine Heimat gefunden. Der ausgestopfte russische Braunbär stand im Foyer des Münchner Hauses von Thomas Mann in der Poschingerstraße. In seinem 1901 erschienenen Erstlingsroman »Die Buddenbrooks« hat Thomas Mann dem Familienmaskottchen ein Denkmal gesetzt. Bis 2000 war der Bär im Schaufenster des LederwaZentrum · Pläne für rengeschäfts von Maria Matt die Neubebauung des gegenüber der Kreuzkirche Heizkraftwerks aus den zu sehen. Deren Vater hatte 50er-Jahren in der Müllerihn 1933 nach der Emigratistraße werden 2009 vorgeon der Manns erworben. Der Erbe Maria Matts gab den Bären als Dauerleihgabe an die Stadt München, damit er im Literaturhaus der Öffent- Das Maskottchen der Familie Mann steht heute im Literaturhaus. Foto: Literaturhaus lichkeit zugänglich sei.

Eine moderne Lichtinstallation erinnert an das Attentat von Georg Elser. Foto: Archiv

Maxvorstadt · Lichtinstallation statt Gedenktafel oder Statue: Im November 2009 wird ein lang umstrittenes Denkmal für den Hitler-Attentäter Georg Elser in der Türkenstraße instal-

Brillen Contactlinsen Foto

liert. Dort hatte der Widerstandskämpfer gelebt. Jeden Tag um 21.20 Uhr leuchtet dort ein rotes Licht, das für die Explosionen des missglückten Anschlags am 8. November 1939 steht.

stellt. Demnach werden Wohnungen, Geschäfte und Büros an dem Standort entstehen. Der markante Turm wird aber stehen bleiben.

Neue Synagoge

Daniel Libeskind baut im Lehel

Helmut Gaudek Staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister

Seit 61 Jahren in München Wir sind zufriedener Kunde der Münchener Nord-Rundschau und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit! Josef-Frankl-Straße 54 · 80995 München (Feldmoching) Telefon 0 89/3 14 59 11

Daniel Libeskind (l.) bei seinem Ortstermin im Lehel 2009. Foto: Archiv

Öffnungszeiten: Mo. – Fr., 9.00 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr; Sa., 9.00 – 12.00 Uhr; Mittwochnachmittag geschlossen

Herstellungsbetrieb seit 40 Jahren

Neu Tuchverarbeitung in 3 verschiedenen Möglichkeiten

Markisen · Wintergartenbeschattung · Rollladen · Vertikal-Jalousien Sonderangebote 1a-Qualität: 400 x 210 = € 460,– 500 x 260 = € 525,– 400 x 310 = € 500,– 600 x 260 = € 565,–

St-Veit-Straße 61a · 81673 München Tel. 0 89/43 26 75 · Fax 0 89/4 31 34 65

Nach OEZ, PEP und den Riem Arcaden gibt es seit 2008 ein viertes Einkaufsparadies in München, wo alles unter einem Dach zu finden ist: Das MIRA Center Nordheide in der Schleißheimer Straße/Dülferstraße, an der Grenze der Stadtteile Hasenbergl und Harthof. Foto: ko

Lehel · »Mir gefällt der Platz«. Mit diesen Worten gab auch Stararchitekt Daniel Libeskind aus New York 2009 grünes Licht für den künftigen Ort für die Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde Beth Schalom in München, die der

New Yorker bauen will und soll. Im Oktober besichtigte er den künftigen Bauplatz Am Gries im Lehel. So viel ist bisher sicher. Wie der Bau aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Auch an der Finanzierung arbeitet die Gemeinde kräftig.

Das ist mein

Urlaub!

hre inerei ScChristian

ORTYL Meister betrieb

• Möbel-Innenausbau • Restauration antiker Möbel (auch handpoliert) • Möbel nach Maß: Schiebetürschränke, Tische, Eckbänke, Einbauschränke, Holzdecken usw. Freisinger Straße 16 gegenüber dem Rathaus 85764 Oberschleißheim Geschäft: Telefon (0 89) 3 15 54 84 Telefax: (0 89) 3 15 54 84 D1 (01 71) 2 72 96 25

Klicken Sie bei

www.wochenanzeiger.de/ 60Jahre/

UNSERE SPEZIALITÄTEN ECHINGER RÄUCHERFORELLE

Entdecken Sie www.therme-erding.de

Täglich frisch

STECKERLFISCH im Juni, Juli und August Jeden Freitag von 11.00 – 14.00 Uhr zum Sofortverzehr oder auch zum Mitnehmen!

GRILLFORELLEN fertig gewürzt zum Selbergrillen

Auto Dennemarck GmbH Sportplatzstraße 1, 85716 Unterschleißheim Telefon: 0 89/3 17 74 90, Telefax: 0 89/3 17 44 29 dennemarck@suzuki-handel.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr Sa. 7 – 12 Uhr Mi.nachmittags geschlossen!

Anton und Brigitte Kurz Am Forellenbach 1 85386 Eching b. Freising Telefon 0 81 33 / 64 67 www.forellenhof-nadler.de

GIGANTISCHE RUTSCHENWELT

HEILSAME VITALOASE

EXOTISCHES THERMENPARADIES

WELTGRÖSSTES SAUNAPARADIES

Schweres leicht und schnell bewegen. Wir machen es Ihnen leicht bei

    

Kurzfristigen Spezialtransporten lokal, regional und europaweit Dispo-Hotline Tel. 089 -326767-0 Schwergutprojekten Kran-LKW- und Staplerdienstleistungen Fuhrpark-Outsourcing Werkstattservice

Wir beraten Sie gerne auch jederzeit persönlich. Wallek Spezialtransporte GmbH Dieselstraße 12, D-85748 Garching bei München Tel: +49 -(0)89 -326767-0, Fax: +49 -(0)89 -326767-67 E-Mail: info@wallek.de


Die 2000er-Jahre in München

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Jetzt wird’s bunt

Parkstadt Schwabing mit »Zentrale Park«

München · Die Münchner Wochenanzeiger sind gefragt. Der Grund ist die Mischung aus lokalen Anzeigen und Inhalten und überregionalen Verbraucherinformationen. Während die Tageszeitungen ihre lokalen Umfänge einschränken, bauen wir sie aus. Mit dem Landkreis-Anzeiger konnten wir eine lokale Ausgabe für den nordöstlichen Landkreis München auf den Markt bringen. Bis dahin hatten wir das Gebiet mit dem Bogenhausener Anzeiger versorgt. Aber uns war klar: Ismaning, Kirchheim, Aschheim, Feldkirchen: das ist nicht Bogenhausen! Diese Gemeinden brauchen eine eigene Lokalausgabe. Im gleichen Schritt haben wir die Ausgabe auf Poing und Pliening ausgedehnt. 800.000 Exemplare der Münchner Wochenanzeiger werden jeden Mittwoch an die Haushalte in München und dem Umland verteilt. Mit der Geschäftsübernahme des Südost-Kuriers und der Harlachinger Rundschau hat sich die Zahl der Verlegerfamilien auf drei reduziert. Den größten Bereich versorgt die Bergmaier-Gruppe mit wöchentlich rund 500.000 Exemplaren. Heute erreichen die Münchner Wochenanzeiger alle Haushalte in München, den ganzen Landkreis München sowie Teile der Landkreise Dachau, Freising, Ebersberg, Miesbach und Fürstenfeldbruck. Seit fast zehn Jahren gehört auch das Münchner SamstagsBlatt dazu, das in drei Teilausgaben produziert wird. Wir freuen uns auf das, was die Zukunft bringt und möchten Sie auch weiterhin lokal, aktuell und zuverlässig informieren.

Das wird gebaut

Schwabing · Die Parkstadt Schwabing ist ein zirka 400.000 Quadratmeter großes Areal am »Münchner Tor«, dort wo die Autobahn Berlin-München in den Mittleren Ring einmündet Das Baugebiet wird begrenzt von der Schenkendorfstraße im Süden, der parallel zur Autobahn A 9 verlaufenden Walter-Gropius-Straße im Osten, 2. November 2005: Das neue Rathaus von Hallbergmoos an der Theresienstraße, der Domagkstraße im Norden eröffnet am 23. Mai 2003. Foto: Archiv Manfred Hillen und der Trasse der Straßenbahn im Westen. Ein großer Teil der Bauvorhaben wurde in der Parkstadt bereits fertiggestellt. Es entstehen dort insgesamt zirka 450.000 Quadratmeter Geschossfläche für Büro- und Verwaltungsgebäude, Hotels und Läden sowie 1.500 Wohneinheiten. Das Herz der Parkstadt ist der zirka 40.000 Quadratmeter große »Zentrale Park«.

Isar-Hochwasser: Unheimliche Fluten

München · Im August 2005 zeigte die sonst harmlose, ruhig dahinfließende Isar ein anderes Gesicht: Schäumende Wassermassen, mitgerissene Baumstämme, trübe Fluten. Viele Münchner gingen »Isar-Gucken«. Sicher auf einer Brücke stehend in die Fluten schauen. Trotz Katastro2004 konnten die Moosacher endlich ihr Kultur- und Bürgerhaus in Betrieb phenalarms in weiten Teilen nehmen. Foto: Photo-Lehrer Oberbayerns blieb die Landeshauptstadt von einer Hochwasserkatastrophe verschont. Durch die geschickte Steuerung des Hochwasserrückhalteraums des Sylvensteinspeichers konnte der vorher noch nie beobachtete Hochwasserabfluss der Isar und deren Zuflüsse entscheidend reduziert werden.

77 Dr. Rainer Großmann, Bezirksrat stellvertretender Vorsitzender BA 24 FeldmochingHasenbergl: Zum 60-jährigen Jubiläum gratuliere ich der Münchener Nord-Rundschau sehr herzlich. In diesen sechs Jahrzehnten hat sich die Nord-Rundschau zu einem wichtigen Informationsblatt für die Bürger in den nördlichen Stadtteilen und Umlandgemeinden entwickelt und stellt diesen Service jede Woche kostenlos zur Verfügung. In den 13 Jahren, in denen ich Vorsitzender des Bezirksausschusses Feldmoching-Hasenbergl war, gab es eine sehr gute und enge Zusammenarbeit zwischen der Münchener NordRundschau und dem Bezirksausschuss. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bei der Redaktion bedanken. Für die Arbeit im Bezirksausschuss ist die Kommunikation mit der Bevölkerung sehr wichtig und deshalb war und ist die Berichterstattung der Nord-Rundschau von großer Bedeutung. Besonders hervorzuheben ist das großartige Engagement der Nord-Rundschau, um kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse im Stadtteil zu einem gelungenen Erfolg zu machen. Herausragende Highlights in den letzten Jahren waren die Musikshow »Hasenbergl sucht den Superstar« beim Bürgerfest und die Benefiz-Fußballspiele mit dem Sternstundenteam des Bayerischen Rundfunks auf der Bezirkssportanlage an der Grohmannstraße. Ich wünsche der NordRundschau für die nächsten Jahre weiter viel Erfolg bei der sehr interessanten und informativen Stadtteilberichterstattung und freue mich auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.

Schwabing · Während der »Vierten Architekturwoche München« kuratierten und organisierten die urbanauten einen von fünf Thementagen. Ein Konzept der urbanauten zur Münchner Freiheit verblüffte die Schwabinger: Sie brachten eine acht mal fünf Meter große Bautafel an der Münchner Freiheit an, auf der drei fiktive Bauvorhaben für die Umgestaltung der Münchner Freiheit angekündigt wurden. Zusätzliche Glaubwürdigkeit erhielten die fiktiven Bauprojekte durch zwei Infocontainer mit konkreten Plänen und Modellen, ergänzt mit Infota- Am 20. Juli 2009 erfolgte die Verkehrsfreigabe für den 325 Millionen Euro teuren Richard-Strauss-Tunnel. Foto: ikb feln über die Architektur.

Die Geschichte von Schuh-Reischl Unser Schuhhaus hat eine sehr lange Tradition, welche bis ins Gründungsjahr 1900 zurückgeht. Angefangen hat unser Urgroßvater Max Reischl mit der Herstellung von Arbeitsschuhen, welche im Landkreis Dachau bei München meistens an Bauern verkauft wurden. In Haimhausen betrieben wir ein kleines Ladengeschäft, das auch als Werkstatt diente. In den frühen 50erJahren wurde durch unseren Vater und Großvater Max mit den Gründungen mehrerer Verkaufsgeschäfte begonnen. Nach den Eröffnungen der Filialen in Lohhof, in Erding, in Oberschleißheim und in Feldmoching wurde zuletzt unsere Filiale in München eröffnet. Heute nunmehr befindet sich unser Unternehmen in der vierten Generation. Unsere aktuellen Filialen betreiben wir in München, in Lohhof und in Olching, wo wir unseren Kunden jeweils ein Angebot von ca. 6.000 Paar Schuhen im Bereich Damen-, Herren- und Kinderschuhen anbieten können. Neu hinzugekommen ist unser Onlineshop: www.markenschuheguenstiger.de

CorsoLeopold: Experimentelle Erlebniswelt

Schwabing · Seit 2003 findet der Corso Leopold an jeweils zwei Wochenenden im Mai und September auf der Leopoldstraße statt. Dann verwandelt sich die Flaniermeile in eine experimentelle Erlebniswelt mit einem kostenlosen Kunst- und Kulturprogramm für alle. Veranstalter ist der Corso Leopold e.V. in Kooperation mit dem Kulturreferat München.

Christine Neubauer, Schauspielerin: Herzlichen Glückwunsch den Stadtteilzeitungen der Münchner Wochenanzeiger zum 60. Geburtstag. Ich schaue immer gerne rein, denn die wirklich lokalen Infos, die bekomme ich hier. Foto: Presseteam Thomas & Thomas

Wir feiern im Herbst dieses Jahres 110-jähriges Jubiläum

30 – 50 % Rabatt

*

auf alle Damen-, Herren- und Kinder-Sommerschuhe *bereits reduzierte Ware ausgeschlossen

München am Hart Sudetendeutsche Straße 8

Unterschleißheim Bezirksstraße 26

Olching Hauptstraße 35


78

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Die Münchner Wochenanzeiger präsentieren: Die wohl größte Kare und Lugge-Witze-Sammlung der Welt

Witz Nr. 41

von Michael Reutter, München; Norbert Wild, Göttingen; Nicole Fischer: Der Lugge und der Kare haben eine Anstellung in einer Großkantine gefunden. Gleich am ersten Tag müssen sie Wasser für insgesamt 50 Paar Weißwürste und Wiener kochen. Nachdem die Würste fertig und aus dem Wasser genommen waren, meint der Lugge: »Was dean ma denn iatz mit dem hoaß’n Wasser? Is doch z’schad zum Wegschütten.« »Dua di ned ab«, antwortet der Kare entschlossen, »des gfrier ma ei’, a hoass’ Wasser konn ma oiwei braucha!«

Witz Nr. 125 von Dieter Träger, Moosach: Da Lugge und da Kare gehen über die Isarbrücke. Sagt daer Lugge: »Die Bruckn’ kenn i in und auswenig – aber von unten hob is no nia g’sehn.« »Des passt«, sagt da Kare. »Du hast heit dei Lederhosn an. I loss di nunter an die Hosenträger.« Gesagt, getan. Plötzlich lacht da Luggi und sagt: »Wenn i jetzt die Hosenträger auf mach, was glabst wie dir die ins Gsicht schnalzen?« Witz Nr. 37 von Josef Liedl, Gräfelfing; Thomas Lenz; Herbert Laiacker; Leonie und Nicolas Bodenschatz: Der Kare und der Lugge machen einen Fahrradausflug. Es wird spät und sie beschließen, im Freien zu übernachten. Der Kare fragt den Lugge: »Womit degan mir uns denn zua?« Sagt der Lugge: »Mit den Radl natürlich. Am Morgen jammert der Kare: »Mei mi hat’s vielleicht g’frorn.« Da meint der Lugge: »Is ja koa Wunda bei deim Radl hat ja a Speicha g’fehlt.«

Witz Nr. 49 von Harald Beck, Bayreuth:

Die zwei aus der Vorstadt der Kare und der Lugge Alle weiteren über 150 Kare und Lugge-Witze finden Sie bei uns im Internet unter der Adresse www.wochenanzeiger.de/60Jahre – dort können Sie auch abstimmen welcher Witz Ihnen am besten gefällt und eine Reise gewinnen.

Kare und Lugge waren auf der Wiesn und ham a paar Mass trunka. Jetzt sind die beiden mit der letzten Trambahn auf dem Heimweg. Bei Kare im Magen kämft grad die letzte Mass mit dem Hendl. Plötzlich wird ihm speiübel und er kanns nicht mehr halten und trifft Lugge voll auf die Joppn. Der fängt an zum schimpfen: »ja du oide Wuidsau du elendige.« Kare glotzt ihn verständnislos an und sagt mit schwere Zunge. »Jo, des muast grod du sogn, schaug di amoi oa wie dua ausschaugst.«

Witz Nr. 134 von Hilda Riehm, Raubling: Kare und Lugge auf der Baustelle - kommt eine Klosterfrau und weil’s so heiß ist, hat sie ihnen eine Brotzeit und ein Bier mitgebracht. Ein wenig will sie aber doch die Gläubigkeit prüfen und fragt den Kare, der unten an der Betonmaschine steht, ob er Jesus kennt. Er überlegt kurz und schreit dann zum Lugge, der oben auf dem Gerüst steht: Kennst Du an Jesus? - Da is sei Oide herunt und mecht eam a Brotzeit bringa.

Witz Nr. 1 von Birgit Eberlein, München; Anette Wirbs, München; Karin Seitz, München, Wolfgang Schütte, Winterberg; Veronika Amling, Gröbenzell; Daniel Weigl, München; Andreas Müller; Michael Pfaller, Kirchseeon: Der Lugge und der Kare streiten sich heftig. »Kare!« schreit der Lugge seinen Spezl an und will ihn beim Krawattl packen. »Vui trennt di nimma von am Voideppn!« »Stimmt!« meint der Kare und fängt an zu lachen. »Bloß der Tisch zwischn uns zwoa!«

Witz Nr. 58 von Brigitte Hartung, Unterföhring:

Witz Nr. 2 von Ellen Jilg, Unterschleißheim; Berthold Jaesch-

Da Kare und da Lugge stehn vor am Hochhaus. Kare schreit: »Der muas naus, der muas naus!« Lugge: »I sieg nix, wer muas naus?« Kare wieder: »Der muas naus, der muas naus!« Lugge: »I sieg immer no nix« Kare noch immer: »Der muas naus, der muas naus!« Lugge: »Ja wo denn?« Da lasst der Kare an Schoas und sagt: »Endlich is a naus.«

ke, Hofgeismar; Rene Kellner, Fürstenwalde; Dominik Mezger; Annika Jäger, Mögglingen; Richard Treffler, Dachau; Simon Landinger, München; Eliane Matzka, Langenargen; Alexander Maaz, München: Gratuliere, oida Spezl, i hob g’hört, du host Nachwuchs kriagt!« beglückwünscht der Kare den Lugge. »Und, wia geht’s deiner Frau?« »De woaß no gar nix…«

Witz Nr. 144 von Moritz Frei, München:

Witz Nr. 20 von Nikolaus Huber: Kare und Lugge beide sind schon Rentner, sitzen im Englischen Garten auf einer Parkbank. Plötzlich erscheint eine 18-jährige Blondiene - ein Traum von einer Frau - da sagt der Kare zum Lugge: »Mei jetz mechat i nomoe 20 sei". Da sagt der Lugge zum Kare: »Spinnst du, mächst wega a hoebn stund spass nomeu 40 Johr in d’Arbat geh.«

Witz Nr. 106 von Bettina Huber, München: Stolz berichtet Kare dem Lugge, dass er in der Früh schon 80 Pfennig gespart hat. »Wieso des?« fragt der Lugge. »I hab in Loam d’Tram verpaßt und bin ihr bis zum Hauptbahnhof nachgrennt!« »Du Depp, Du damischer, waarst am Taxi nachgrannt, nacha hättst da sechs Mark gespart!«

Der Lugge und der Kare fahren mit dem Auto von der Wirtschaft heim. Wie so oft, haben sie wieder viel zu viel getrunken, um sich noch hinters Steuer zu setzen. Das Tempo wird immer rasanter, da schreit der Kare plötzlich: »Mensch, Lugge, fahr doch amoi a bißl langsamer!« Der Lugge antwortet ganz entgeistert: »Wiaso I? I hob g’moant, du fahrst!«

Witz Nr. 4 von Wolfgang Wimmer, München: Da Kare und da Lugge reitn aufm Sugge. Des Sugge last an Schoas und an Kare dem weards z’hoas.

Witz Nr. 29 von Peter Kranner, München; Sandra Winkler, Graz; Daniela Momiroski, München: Der Polier raunzt den Kare an: »Hä, du, bei da Arbat werd fei ned g’raucht!« Drauf plärrt der Kare zurück: »Hab’n Sie mi vielleicht arbat’n g’sehgn?«

Wählen & Gewinnen Machen Sie mit bei unserer großen Abstimmung unter www.wochenanzeiger.de/60Jahre Unter den Einsendungen verlosen wir 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel Erlebach in Riezlern/Kleinwalsertal

Witz Nr. 46

von Corina Lukas,Seevetal; Manfred Deckert, Stockdorf; Daniela Treffler, Dachau; Brigitta Aksoy, München; Hermann Krieger, München: Der Lugge und der Kare fahren mit dem Auto von der Wirtschaft heim. Wie so oft, haben sie wieder viel zu viel getrunken, um sich noch hinters Steuer zu setzen. Das Tempo wird immer rasanter, da schreit der Kare plötzlich: »Mensch, Lugge, fahr doch amoi a bißl langsamer!« Der Lugge antwortet ganz entgeistert: »Wiaso I? I hob g’moant, du fahrst!« Wenn man heute junge Münchner um die zwanzig fragt, wer denn der Kare und der Lugge sind, dann erntet man nur verständnisloses Achselzucken. Und die Au, die Isarvorstadt, die Ludwigsvorstadt oder Haidhausen, wo diese »Helden« einst ihr Unwesen trieben, sind längst keine Vorstädte mehr sondern gehören zum innerstädtischen Münchner Bereich, ja Teile davon sind zu wirklichen In-Vierteln geworden, in denen es sich schick und teuer leben lässt. Es sind die Münchner jenseits der vierzig, die mit den Kare und Lugge-Witzen aufgewachsen sind, zwar auch nur über-

mittelt von Eltern und Großeltern, aber doch überraschend präsent – wie alles, was man sich immer und immer wieder anhören muss. Der Kare und der Lugge, das waren die Tagelöhner und Gelegenheitsarbeiter, die Hallodris und Halbseidenen, die Nichtstuer und glücklosen G'schäftemacher, die Zuhälter und (Über)lebenskünstler der Münchner Vorstädte des 19. Jahrhunderts – Geschichten, geboren aus dem Elend der kleinen Leute, die Anfang des 20. Jahrhunderts zum Volksgut wurden, besungen in Liedern und Couplets. Einge-

Lesen Sie alle weiteren Kare und Lugge-Witze im Internet unter www.wochenanzeiger.de/60Jahre und stimmen Sie ab.

gangen in die Geschichte der Landeshauptstadt sind sie schließlich als Witzfiguren mit derber Sprache und rauen Sitten, ein bisserl einfältig und ziemlich bauernschlau. Dass der Kare und der Lugge unsterblich sind, hat der Aufruf an unsere Leser gezeigt. Eine Flut von Zuschriften hat uns erreicht. Und nun präsentieren wir die aktuell wohl größte Kare und Lugge-Sammlung der Welt. Und Sie, liebe Leser, haben die Chance mit den beiden Münch-

ner Originalen eine Reise zu gewinnen. Stimmen Sie im Internet mit ab, welches der beste Witz ist. Der Einsender dieses Witzes gewinnt einen Fiat 500 (bei mehreren Einsendern, die uns den gleichen Witz zugeschickt haben, entscheidet das Los). Und unter den Teilnehmern der Abstimmung verlosen wir einen Hotelaufenthalt mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Erlebach im Kleinwalsertal. Rein ins Internet und mitmachen! Die Abstimmung läuft bis Mittwoch, 4. August 2010.


Sport-Sonderseiten der Münchner Wochenanzeiger TSV 1860 München Nr. 29/21. 07. 10

79

Sechzig gratuliert zum Sechzigsten

Giesinger Fan-Party

Robert Reisinger und Manfred Stoffers zum sechzigsten Geburtstag der Münchner Wochenanzeiger

Samstag 24. Juli 2010 ist es soweit: die große Feier zum 150. Geburtstag der »Löwen« steigt in Giesing. Hier das Programm:

Robert Reisinger, Abteilungsleiter Fußball im TSV München von 1860 e.V.: Einem waschechten »Sechzger« Glückwünsche aussprechen zu dürfen, ist mir eine besondere Freude. Dass die Münchner Wo c h e n anzeig e r im Jahr 2010 ihr sechzigstes [sic!] Jubiläum feiern dürfen, während zeitgleich der TSV 1860 München seinen

Manfred Stoffers, Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA: Die Münchner Wochenanzeiger sind ein Wirtschaftswunder-Kind. Der Zweite Weltkrieg war gerade mal vorbei. Deutschland schüttelte sich kräftig, krempelte die Ärmel auf und begann mit dem Wiederaufbau. Mit den Trümmern verschwand auch Stück für Stück die lähmende Erinnerung an die Schreckensjahre und machte einer neuen Lust am Leben Platz. Die Regale in den Läden füllten sich, neue Produkte eroberten erst die Kaufhäuser und dann die Wohnungen. Es gab mehr zu kaufen als man für das tägliche Überleben brauchte. Es gab mehr Dinge auszuprobieren, als man sich in den Jahren zuvor je hätte träumen lassen. In dieser Situation schlug das Geschäftsleben einen Purzelbaum. Kunden suchten nicht mehr knappe Produkte, sondern ein Überangebot an Produkten und Dienstleistungen suchte Kundschaft. Die Schaufenster reichten nicht mehr aus, um genügend Kundschaft ins Geschäft zu ziehen. Also wurden die Schaufenster ausgedehnt bis in die heimischen Wohnstuben – und zwar über Werbung. Die Konsumwerbung nahm eine explosionsartige Entwicklung und mit ihr die entsprechenden Me-

dien. Hunderte von »Anzeigern« und »Wochenblättern« erblickten blitzartig das Licht der Welt, um dann genauso so schnell wieder in der Versenkung zu verschwinden. Der Grund dafür war simpel, sie hatten übersehen, dass der Leser keine »Endlagerstätte« für mehr oder minder wichtige Informationen sein will, sondern dass er über die Zeitung am Leben seiner Nachbarschaft, seines Stadtviertels, seiner Stadt und seiner Region teilhaben will. Der 60. Geburtstag der Münchner Wo c h e n anzeiger macht unabweisbar deutlich, dass der Ve r l e g e r und seine Redakteure den Münchnern genau dieses bieten. Sonst wären die Münchner Wochenanzeiger

10.30 Uhr Frühstück am Trainingsgelände Der Jubiläumstag beginnt mit einem Frühstück am Trainingsgelände des TSV 1860 an der Grünwalder Straße 114. Zahlreiche Stände von Fan-Gruppen und Sponsoren laden zum Besuch ein. Frisch gestärkt machen sich die Besucher danach auf den Weg ins SechzgerStadion.

Teamförderer des U11-Team beim TSV München von 1860 sind die Münchner Wochenanzeiger. hundertfünfzigsten Geburtstag begeht, kann für Zufall halten, wer will. Ich nenne es eine Fügung und gratuliere zusammen mit unseren E-Junioren-Fußballern der U11 – die sich einer Team-

förderung durch die Münchner Wochenanzeiger erfreuen – den weiß-blauen Stadtteilzeitungen recht herzlich.

allenfalls eine Randnotiz im Stadtarchiv, aber sicher kein vitaler Teil der Münchner Medienlandschaft. Wir als Sechzger schätzen an den Münchner Wochenanzeigern besonders seine fast schon nachbarschaftliche Verankerung in München. Wir sind ein Teil dieser »Nachbarschaft« und freuen uns deswegen besonders, mit und über die Münchner Wochenanzeige einen engen kommunikativen Aus-

tausch mit denen pflegen zu können, die den TSV 1860 München zu »Münchens großer Liebe« auserkoren haben. Zum 60. Geburtstag wünschen wir den Münchner Wochenanzeigern die weiter wachsende Gunst der Leser, sprudelnde Einnahmen aus der Anzeigenwerbung und ein pralles Münchner Leben, über das es sich zu berichten lohnt. Wir werden gerne unseren Beitrag dazu leisten.

Ihr Robert Reisinger

Herzliche Grüße Ihr Manfred Stoffers Anmerkung: Als Manfred Stoffers freundlicherweise ein Grußwort zum 60. Geburtstag der Münchner Wochenanzeiger formulierte, tat er dies noch in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer des TSV 1860 München. Manfred Stoffers ist bekanntermaßen vergangene Woche von seinem Amt zurückgetreten. Für uns als Zeitungsmacher war Manfred Stoffers ein Glücksfall: Sprachfertig, unterhaltsam, leidenschaftlich. Ein Löwe durch und durch. Wir haben uns entschieden, seine Zeilen zu drucken und bedanken uns für den überaus angenehmen und von gegenseitigem Respekt geprägten Umgang während seiner Zeit beim TSV 1860 München.

Fans zum Rücktritt von Manfred Stoffers Stellungnahme der Faninitiative PRO1860: Manfred Stoffers kann – und das lässt sich nur von wenigen seiner Vorgänger sagen – erhobenen Hauptes die Geschäftsstelle des TSV 1860 verlassen. Stoffers war erklärtermaßen kein Fußballexperte; aber er hat die Seele des Vereins verstanden und durch sein Wirken dem TSV 1860 ein Maß an Identität, Integrität und Selbstachtung verliehen, das viele Löwenfreunde lange verloren glaubten. Er hat die Löwen gleichermaßen attraktiv für Sponsoren, Medien und Fans ge-

anzeiger.de

macht und für eine neue Gesprächskultur zwischen Vereinsvertretern und Fanszene gesorgt, die man nur vorbildlich nennen kann. Mit couragiertem Auftreten und großem persönlichem Einsatz hat Manfred Stoffers dem TSV 1860 – und niemandem sonst – gedient. Die Fehler und Irrtümer vergangener Präsidenten und Geschäftsführer hat er nüchtern erkannt und sich daran gemacht, sie zu korrigieren. Sein Rücktritt und seine Beweggründe verdienen unseren Respekt. Wir wünschen uns sehr, dass Manfred Stoffers dem TSV

1860 in anderer Form verbunden bleibt und rufen ihm seinen eigenen Wahlspruch zu: »Blau bleiben!« Erklärung der »Löwenfans gegen Rechts«: Die Löwenfans gegen Rechts bedauern den Rücktritt von Manfred Stoffers als Geschäftsführers der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA außerordentlich. Manfred Stoffers hat durch sein Agieren den Löwen etwas wieder gegeben, was unter seinen Vorgängern mehr und mehr verschüttet worden war, nämlich Identität und Selbstachtung.

tsv1860.wochenanzeiger.de

Er ist keinesfalls in ein Fettnäpfchen getreten, sondern in von »Amigos« aus Sport und Politik angelegte Sümpfe, die er trockenlegen wollte. Dafür danken wir ihm aus tiefblauem Herzen. Wir zollen Herrn Stoffers jeden persönlichen Respekt für seine der Fürsorge gegenüber dem Verein geschuldete Entscheidung, halten einen Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt aber weder für notwendig noch für angebracht. Wir bitten deshalb Manfred Stoffers, diesen Schritt noch einmal reiflich zu überdenken.

13.45 Uhr Vorspiel: TSV 1860 Allstars vs. Fan-Elf, Grünwalder Stadion Das TSV 1860-Allstar-Team wurde von den Besuchern der Jubiläums-Website 60wird150.de ausgewählt. Zur Wahl standen illustre Ehemalige wie Petar Radenkovic, Thomas Miller, Manni Wagner, Thomas »Icke« Häßler, Paul Agostino, Olaf Bodden, Davor Suker oder Rudi Völler. Die Spieler der Fan-Elf wurden beim sogenannten »Karsting« vom früheren Trainer und VizePräsidenten des TSV Karsten Wettberg ausgesucht. Sie sind die 20 Glücklichen aus über 100 Bewerbern, die in zwei Mal zwanzig Minuten gegen ihre Idole im Sechzger-Stadion antreten dürfen.

Löwenstars von einst

15.30 Uhr TSV 1860 vs. Borussia Dortmund, Grünwalder Stadion Im großen Jubiläumsspiel testen die 1860-Profis gegen Bundesligist Borussia Dortmund auf Giesings Höhen ihre Form für die kommende Saison. Im Kader des Dortmunder Traditionsvereins, der letztes Jahr seinen 100. Geburtstag feierte, ist auch Ex-Löwe Sven Bender, der sich auf das Wiedersehen freut. Eintrittskarten für das Geburtstagsspiel – es gibt nur noch Stehplätze – gelten inklusive MVV-Benutzung für die Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag.

Große Gefühle in Giesing

18.00 Uhr Feier am Trainingsgelände Nach dem Jubiläumsspiel geht es zurück zum Trainingsgelände, wo bis 23 Uhr ausgiebig gefeiert wird. Im Hacker-Pschorr-Biergarten können die Löwenfans die weißblaue Party mit Münchens großer Liebe gemütlich ausklingen lassen. Eine Autogrammstunde mit dem LöwenTeam, die Auslosung des Jubiläumsgewinnspiels und natürlich Musik auf der Bühne runden das Programm ab.

Hier wird gefeiert: Grünwalder Straße 114

tsv1860.wochenanzeiger.de

tsv1860.wochenanzeiger.de

tsv1860.wochen


80

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Treue Seelen im Einsatz Die langjährigen Zeitungszusteller Peter Lautenschlager und Hildegard Dippl erzählen von ihrer Arbeit

Die Achtziger? Waren die nicht gerade erst? Tatsächlich liegen sie schon eine ganze Generation zurück. 24 Jahre ist es jetzt her, dass Peter Lautenschlager seinen ersten Moosacher Anzeiger ausgetragen hat. Seit 1986 trägt der heute 39-Jährige die Stadtteilzeitung aus – mit einer kurzen Unterbrechung. Der Job macht ihm Spaß, wie er erzählt.

Ein wesentlicher Bestandteil der Münchner Wochenanzeiger ist die kostenlose Zustellung an alle Haushalte Münchens. Jeden Mittwoch machen über 3000 Verteiler ihre Runden und stellen die insgesamt über 800.000 Zeitungen zu. Eine von ihnen ist Hildegard Dippl (76) aus Moosach. Wie viele Zeitungen sie seit ihrem ersten Tag als Verteilerin 1981 ausgetragen hat, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen – es sind mehrere Hunderttausend. Wir haben mit Hildegard Dippl über ihre Arbeit, ohne die es die Münchner Wochenanzeiger nicht geben könnte, gesprochen.

er noch zur Schule gegangen. Naja, und dann ist der Job einfach geblieben.

Sie tragen heute noch jede Woche den Moosacher Anzeiger aus?

Hildegard Dippl: Nein, jeMünchner Wochenanzeide Woche kann ger: Mit 15 haben Sie angefangen den Moosacher Anich das nicht zeiger zu verteilen. In diemehr machen. sem Alter verdienen sich vieMein Sohn hat le junge Leute etwas dazu. mir von AnIhre Berufs- und Lebensplafang an geholnung hat es aber ermöglicht, fen. Foto: cr dass Sie den Job noch heute Peter Lautenschlager stellt seit 24 Jahren den Moosacher Anzeiger zu. Und das macht machen können. Münchner Wochenanzei- er heute auch den Moosacher Anzeiger. Als Spaß machen. Ich geh auch Peter Lautenschlager: Ich ger: Seit fast 30 Jahren ver- noch. Er ist ja Peter Lautenschlager: echter Moosacher kenne ich gern in die Berge oder fahr hab mir da noch nie Gedan- teilen Sie den Moosacher auch viel Während meiner Lehrzeit aber auch so schon viele Leu- Mountainbike. ken darüber gemacht. Aber Anzeiger. Können Sie sich schneller als zum Offset-Drucker habe ich te. Die älteren Leute, mit dees ist natürlich klar, dass da noch erinnern, wie alles an- ich. Die Leute, drei Jahre Pause gemacht. nen redet man natürlich Und musikalisch sind Sie viele Leute aktiv sein müs- gefangen hat? die sind ja so Hildegard Dippl verteilt den MoosBis dahin hatte ich zweiein- auch gern. Das muss schon auch. sen. Das geht ja im Verlag »verwöhnt«. halb Jahre ausgetragen. Als sein. schon los. Früher war das Hildegard Dippl: Ja, natür- Wenn der acher Anzeiger seit 30 Jahren. Foto: cr Peter Lautenschlager: Ge- ein kleiner Familienbetrieb lich. Eine Arbeitskollegin hat Moosacher Anich dann fertig war mit der Lehre, wollte ich »einen auf Die Moosacher freuen sich nau. Ich spiele in mehreren und heute ist das ein richtig das damals gemacht. Sie hat- zeiger mal ein paar Minuten Briefkasten vergessen. Da Musiker machen« – was mir auf ihren Anzeiger, haben Bands Schlagzeug und gebe großes Unternehmen, das te mich gefragt, ob ich ihr später kommt, dann fragen wurde ich dann in der nächsjetzt auch gelungen ist – und Sie gesagt. Sie tragen die Unterricht von Montag bis auch deutschlandweit arbei- aushelfen will. Das haben sie schon: »Wo san S’ denn?« ten Woche ganz besorgt gewir dann gemacht und mein oder »Gibt’s keinen Moos- fragt, ob ich denn krank gedamals habe ich mein altes Zeitung aus, ob es stürmt Samstag. Im Schnitt habe ich tet. so meine zwölf bis 15 SchüSohn hat auch mitgeholfen. acher Anzeiger heut’?« wesen wäre. Und ich meinte: Gebiet wieder bekommen. oder schneit? ler in der Woche. Das lässt Und Sie möchten noch lange Damals ist Aber wir stellen schon im- »Nein, wieso?« – »Ja, weil In der Zwischenzeit hatte ein Freund in dem Bereich aus- Peter Lautenschlager: Das sich mit dem Job als Austrä- als Austräger dazugemer ganz pünktlich und kor- wir keinen Anzeiger gehabt haben.« Früher gab es da eigetragen. Und seitdem ver- ist ja mein Job. Meistens ist ger sehr gut vereinbaren. Da hören? rekt zu. ne Frau, die war Hausmeisteile ich den Moosacher An- das gar kein Problem. Wenn bleibt man auch auf dem terin. Immer, wenn sie mich zeiger wieder, also seit wirklich ganz schlechtes Teppich, wenn du mal auf Wetter ist, dann warte ich einem größeren Open Air beim Austragen gesehen knapp 20 Jahren. ein wenig ab. Das dauert spielst. hat, hat sie mir eine Tasse Was ist am Austragen so be- auch nicht lang. Es bringt ja Kaffee spendiert. Oder der sonders, dass Sie das seit so niemandem was, wenn ich In welchen Bands spielen Herr im SchreibwarengeSie? Sind das bekannlanger Zeit machen? nasse Zeitungen zustelle. schäft, der hat mir dann mal tere Namen? ein Eis geschenkt, wie es so Peter Lautenschlager: Und wie organisieren Sie heiß war. Peter LauMan ist mittwochs sein eige- sich bei der Zustellung? Sind denn alle so tenschlager: ner Chef. Ich kann mir das freundlich? alles gut einteilen, wie das Peter Lautenschlager: Ich Ich spiele in eifür mich und die Zeitung am habe jede Woche mehrere ner AC/DC-CoHildegard Dippl: Die alHundert Zeitungen zu ver- verband, die heißt besten ist. lermeisten schon, ja. Da teilen. Die pack ich ins Auto »Overdose«. Die Aber Sie haben doch Vorga- und fahr in die einzelnen gibt’s jetzt schon seit gibt’s einen Herrn, der will ben vom Vertrieb. nur den Moosacher Anzeiger. Bereiche rein. Dann nehme über zehn Jahren. 2003 Der ruft mich auch um halb ich 25 Anzeiger in den Ruck- haben wir mit dem ersPeter Lautenschlager: Ich sack, 25 auf den Arm und ten Sänger von AC/DC, Daneun noch an, wenn er seimuss die Zeitung sorgfältig dann geht’s an die Briefkäs- ve Evans, eine Tournee genen Anzeiger nicht bekomaustragen, das ist ja eh klar. ten. Das reicht für eine klei- macht. Das war natürlich men hat. Man erlebt da Sie ha- schon so Sachen, aber im Aber bisher hat das immer ne Runde. schon mal ganz nett, aber ben in Großen und Ganzen kommt alles gut zusammengepasst. Den Weg durch meine Ge- mehr auch nicht. den vielen man mit den Leuten gut klar. Da gibt es keine Schwierig- biete suche ich mir selbst zuJahren sikeiten. Eher mal beim Ver- sammen. Mit der Zeit be- Hat Sie schon mal jemand cher viele Was lesen Sie selbst am liebsteilen selbst. Es gibt Gebiete, kommt man da eine optima- auf der Straße nach einem Autogramm gefragt? M o o s a c h e r ten im Moosacher Anzeiger? wo man klingeln muss, da- le Runde hin. Mit unserem Zusteller-Magazin wird die kennengelernt. mit man zu den Briefkästen Welche Eigenschaften sollte Peter Lautenschlager: Hildegard Dippl: Alles, was Wichtigkeit dokumentiert, mit der Woche im Treppenhaus kommt. Haben Sie bei dieser Arbeit man denn mitbringen, wenn Nein, das ist noch nicht pas- Peter Lauten- für Woche sowohl die Wochenanzeiger Hildegard Dippl: Ja, in Moosach wichtig ist. Ich schon viele Leute kennenge- man die Zeitungen austra- siert (lacht). schlager: Ja, als auch das Münchner SamstagsBlatt die wir kennen viele vom schau ihn mir jede Woche lernt? schon. Es macht berühmte letzte Meile bis zu jedem ein- Sehen, natürlich aus von vorne bis hinten durch. gen möchte? Machen Sie sich als Austrä- Spaß, bringt zelnen Briefkasten bewältigen. Es enthält der Nachbarschaft, Man muss doch wissen, was Peter Lautenschlager: Ja, Peter Lautenschlager: Du ger bewusst, dass Sie in dem Geld und hält interessante Informationen, Tipps und aber auch vom Aus- hier los ist. Und da steht’s schon. Die meisten sind su- musst schon bewegungswü- ganzen Ablauf auch ein un- fit, also: warum Handelsaktionen, die speziell auf unsere tragen. Jetzt habe ich drin, in meinem Moosacher pernett. Die freuen sich auf tig sein, das muss dir echt verzichtbarer Teil sind? nicht? neulich mal einen Anzeiger. Mitarbeiter abgestimmt sind.

Auch das sind wir! Wir machen mehr als »nur« die Wochenanzeiger

Das Hausmeister-Magazin – der Kontakt der Münchner Wochenanzeiger zu einer der wichtigsten Zielgruppen, zu Menschen, die eine immense Bedeutung für unsere Zustell-Qualität haben. Neben dem HausmeisterMagazin gibt es für diese Thematik auch die Hausmeister-Olympiade sowie jeweils am Jahresende die Wahl zum Hausmeister des Jahres. Ein kleiner Teil aller Zeitungszusteller, die derzeit die Münchner Wochenanzeiger in jeden Haushalt liefern.


81

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Gegenwart & Zukunft Lokale Inhalte werden immer wichtiger aber wie wird in 60 Jahren Information und Werbung übermittelt?

Seit 60 Jahren gibt es jetzt die Wochenzeitungen in München und Umgebung, auf Papier gedruckt und kostenlos jede Woche im Briefkasten. Im Moment sind das über 800.000 Exemplare mit 25 lokalen Ausgaben und jeweils unterschiedlichen redaktionellen Inhalten. Diese Menge an lokaler Information für die jeweiligen Stadtviertel und Gemeinden hilft den Lesern sich zu orientieren. Egal ob es darum geht »wo ist was los« oder »was ändert sich« aber auch und daraus sind die Wochenzeitungen entstanden, »wo gibt es die besten Angebote«. Aktuell und ortsnah, das ist das A&O unserer Medien. Dies gilt nicht nur für die etablierten Wochenzeitungen, sondern auch für alle ande- Die Karte zeigt unsere Einzelausgaben in München am Mittwoch. Jede der Ausgaben (Farben) wird redaktionell separat betreut. Die ren Produkte in unserem Kunden haben aber natürlich auf Wunsch einen Ansprechpartner für alle Teilausgaben. Viele unserer Titel (siehe Logos) haben zwei, drei oder auch mehr eigenständige redaktionelle Ausgaben. Medienmix. Lokale Inhalte auf www.wochenanzeiger.de

wenn man kein Geld vom Leser verlangt, lassen sich über die steigende AkzepDer Auftritt im Internet ist tanz und mehr Resonanz für ebenso lokal gegliedert wie die einzelnen Inserenten

aktuelle, lokale, durch ein Team von über 50 Redaktionsmitarbeitern und Journalisten erstellte Berichterstattung, macht es uns möglich, nicht nur gute und informative Wochenzeitungen sondern auch ein interessantes Web-Angebot zu gestalten.

Viele unserer Kunden nutzen die Möglichkeit lokal, sublokal aber auch, je nach Branche, regional oder sogar überregional werben zu könen.

Gegenwart. Über soziale Profile wird der Online-Nutzer immer mehr zum »gläsernen Menschen« über den

formen ergeben. Das aktuelle iPhone und die meisten Laptops, viele neuere Monitore und wohl die meisten Handys der Zukunft bieten mit der Video-Telepho-

ein Computer mehr weiß als die meisten der Freunde und Bekannten. Hier liegen für den Leser viele Vorteile aber auch Potential für Probleme, die man heute oft noch nicht absehen kann. Hier wird sich, wie bei vielem anderen auch zeigen, was sich wirklich durchsetzt bzw. vom Verbraucher angenommen wird. Wenn, wie im Moment in Tokio bereits Realität, Plakate die Menschen die daran vorbeilaufen scannen und dann Geschlecht und Alter ermitteln um die Werbung auf die Zielgruppe anzupassen, dann ist das eben nicht Zukunft, sondern Gegenwart. Hier können sich für den Leser, der diese Funktion wünscht, mit den unterschiedlichen technischen Systemen auch für uns neue Werbe-

nie bzw. dem Video-Chat die Grundlage für eine Bilderkennungssoftware, die ähnliche Funktionen auch auf unseren Web-Sites bzw. un-

Gemeindeblätter als zusätzliche Kompetenz

Seit Mitte der 90er-Jahre gibt es die Münchner Wochenanzeiger auch im World-Wide-Web unter der Adresse http://www.wochenanzeiger.de . unsere weiteren Seiten in Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken. Mit unserem Angebot an RSS-Feeds und Facebook-Seiten für jedes Stadtviertel und jeder Gemeinde können

bzw. Werbenden weiterhin Erlöse in Print aber auch neu im Internet und weiteren neuen Medien erzielen. Die meisten unserer lokalen Nachrichten gibt es Online ausschließlich bei uns und

Eine auch schon sehr traditionelle Form der lokalen Kommunikation findet, insbesondere in allen größeren Gemeinden, sehr oft über sogenannte »Gemeindeblätter« statt. Auch hier sind wir natürlich vertreten und organisieren für die Gemeinden Oberschleißheim, Ottobrunn und Unterhaching die, größtenteils, monatlichen Magazine. Insbesondere für unsere Kunden hat dies den Vorteil, dass sie nur einen Ansprechpartner für die

Unsere monatlichen Gemeindeblätter ergänzen die lokalen Informationen in den Wochenzeitungen noch zusätzlich. Egal ob Wochenzeitung, Gemeindeblatt oder InternetPortal, hier mischen sich lokale Inhalte und Werbung zu einem für den Leser interessanten Mix. Gerade in der Zukunft wird dies unserer Meinung nach noch wichtiger. In einer Zeit in der die Tageszeitungen sparen, lokale Redaktionen abgebaut werden und viele hochwertigen Online-Portale auf Bezahlmodelle umstellen, ist es wichtig, dass wir auch weiterhin gute lokale Redaktion liefern, ohne dafür vom Leser Geld zu verlangen. Werbung im Wandel der Zeit

sich die Leser leicht die für sie wichtigen Infos auf ihren Computer holen. Im Internet, wie auch für unsere Print-Medien, gilt heute genauso wie auch noch morgen das Motto »Kostenlos für unsere Leser«. Aber auch

unseren Kooperationspartnern. Dies unterscheidet unser Angebot von den vielen Seiten im Internet auf denen nur Meldungen von Agenturen oder gleichlautende Themen behandelt werden. Gerade der starke Fokus auf

diversen Werbemöglichkeiten haben. Die Magazine der Gemeinden sind natürlich auch auf unserer Seite im Internet vertreten. Diese Gemeindezeitungen ergänzen unsere lokalen Wochenzeitungen optimal.

Im Bereich der Werbeformen zeichnen sich natürlich auch laufend neue Möglichkeiten der Gestaltung aber auch der Kommunikation mit dem Verbraucher auf. Werbung, die sich dem Konsumenten anpasst, ist schon keine Zukunft mehr sondern

seren lokalen Applikationen möglich macht. Transparenz und Datenschutz werden wir aber auch in der Zukunft nicht vergessen. Schon jetzt speichern wir z.B. keine Cookies und auch keine weiteren Daten der Nutzer unserer Angebote. Der Verbraucher soll bei der Nutzung unserer Seiten selbst entscheiden, welche Daten er uns gibt und welche nicht. Die Zukunft liegt im Lokalen Unser Konzept der lokalen Inhalte brauchen wir auch in den nächsten 60 Jahren nicht verändern. Das zu wissen, was in meiner direkten Umgebung passiert, wird immer interessant bleiben und warum sollte hochwertige kostenlose Information irgendwann nicht mehr gefragt sein. Die im Moment neu erfundenen »Leserreporter« bzw. »user generated content« nutzen wir schon seit Jahrzenten. Das wir von Vereinen, diversen Institutionen aber auch von Privatpersonen Vorschläge für Themen, teilweise eben auch schon vorbereitet, geschickt bekommen, ist für uns Alltag. Allerdings mit einem Unterschied zum aktuellen Hype-Thema »Leserreporter«; die Artikel die es bei uns in die Zeitung schaffen werden von ausgebildeten Redakteuren vorab gelesen und dann auch in vielen Fällen überarbeitet bzw. ergänzt. In welcher Form wir die Informationen in den nächsten 60 Jahren »an den Mann und an die Frau bringen«, wird die Zeit zeigen. Hier werden wir nicht bewerten was gut oder schlecht ist, sondern haben für unsere Leser und Kunden die Verpflichtung alles Neue zu prüfen. Wenn etwas vom Leser angenommen oder sogar gewünscht wird, dann müssen wir dies auch anbieten. Dies gilt für neue Werbeformen ebenso, wie auch für die sich verändernden technischen Möglichkeiten sich Informationen zu beschaffen. Natürlich ändern sich Dinge und auch wir als Verlag müssen uns darauf einstellen, wenn unsere Leser oder unsere Kunden andere Ansprüche an uns stellen, aber das haben wir in den letzten 60 Jahren immer getan und werden dies auch weiterhin so halten.


82

Veranstaltungs-Sonderseiten Veranstaltungs-Sonderseiten der der MĂźnchner MĂźnchner Wochenanzeiger Wochenanzeiger

Nr. 29/21. 7. 2010

20 Jahre Mßnchner Sommertheater Wie es euch gefällt von William Shakespeare

â&#x2013;

Schwabing ¡ Nicht nur einige der MĂźnchner Wochenanzeiger feiern in diesem Jahr Ihren Sechzigsten Geburtstag, sondern auch das MĂźnchner Sommertheater ist nun schon seit 20 Jahren in der Landeshauptstadt aktiv. Ein Picknick unter freiem Himmel bei diesen Temperaturen in einer lauschigen Sommernacht â&#x20AC;&#x201C; besser als im Amphitheater des Englischen Gartens hätte sich William Shakespeare selbst die Szenerie fĂźr sein TheaterstĂźck ÂťWie es euch gefälltÂŤ nicht vorstellen kĂśnnen.

Im Juli stehen die jungen Kßnstler noch sechs mal mit Shakespeares zauberleichtem Lehrstßck ßber die Liebe auf der Bßhne. Der besondere Freilicht-Spielort zwingt die Schauspieltruppe auf eine besondere Art Theater zu spielen. Es gibt nur einfache technische MÜglichkeiten, daher mßssen sich die Akteure auf das Wesentliche beschränken. Und die Nähe des Publikums zu den Schauspielern lässt die Zuschauer quasi zu Mitspielern werden. In luftig-leichter Sommeratmosphäre kÜnnen sich die Theaterbesucher auf Shakes-

peares wohl anmutigste und wird. Der Eintritt zu Shakegeistreichste Frauenfigur speares StĂźck ist an beiden einlassen: Rosalinde, die Or- Veranstaltungsorten frei. landos Herz gewinnt und als Schäferknabe Ganymed verkleidet fĂźr Verwirrung auf dem Liebesparkett im Ardenner Wald sorgt. Zuschauer sollten warme Jacken, eine Sitzunterlage und ihr Picknick mitbringen. Bei schlechtem Wetter findet das Theater in der Mohr-Villa, SitulistraĂ&#x;e 73, statt. Um sicherzugehen, kann man sich kurzfristig unter der ÂťWetterhotlineÂŤ (01 73 / 8 61 24 03) informieren, auf welcher BĂźhne gespielt

Das klassische Theater im Englischen Garten hat in den vergangenen 20 Jahren tausende Fans fĂźr sich gewinnen kĂśnnen. Foto: VA

$IE$INOSAURIEREROBERNDAS$EUTSCHE4HEATERĂ&#x2DC; 6ERLšNGERTÂ?BISÂ?

Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â?Â? Â? BAYERISCHE STAATSOPER Max-Joseph-Platz 2 ¡ Tel. 0 89 / 21 85 19 20 ¡ www.staatsoper.de ¡ Tageskasse: Mo. bis Sa. 10 bis 19 Uhr Do., 22. 7., PAVILLON 21, 11.00 Uhr: About us! 15.00 Uhr: Footwashing for the Sole; NATIONALTHEATER, 18.00 Uhr: Don Carlo; PAVILLON 21, 20.00 Uhr: About us! â&#x20AC;&#x201C; Fr., 16. 7., PAVILLON 21, 11.00 Uhr: About us! 15.00 Uhr: Footwashing for the Sole; NATIONALTHEATER, 19.00 Uhr: Cosi fan tutte; PAVILLON 21, 19.00 Uhr: About us! PAVILLON 21, 22.00 Uhr: Nachtlesung. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., 15.00 Uhr: Footwashing for the Sole; NATIONALTHEATER, 19.00 Uhr: Lâ&#x20AC;&#x2122;elisir dâ&#x20AC;&#x2122;amore; PAVILLON 21, 20.00 Uhr: About us! â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., 10.00 Uhr: Footwashing for the Sole; 15.00 Uhr: About us! NATIONALTHEATER, 18.00 Uhr: Lohengrin. â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., NATIONALTHEATER, 19.00 Uhr: Cosi fan tutte. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7., NATIONALTHEATER, 19.30 Uhr: Lâ&#x20AC;&#x2122;elisir dâ&#x20AC;&#x2122;amore. â&#x20AC;&#x201C; Mi., 28. 7., NATIONALTHEATER, 18.00 Uhr: Tannhäuser.

Jeweils 18 Uhr: Die Glow-Light-Show zur Ausstellung

STAATSTHEATER AM GĂ&#x201E;RTNERPLATZ Gärtnerplatz 3 ¡ Telefon 21 85 19 60 ¡ www.staatstheater-am-gaertnerplatz.de ¡ Tageskasse: Mo. bis Fr. 10 bis 18, Sa. 10 bis 13 Uhr Do., 22. 7., 15.00 Uhr: Literaturspaziergang Death in Venice; 19.30 Uhr: Die Sache Makropulos. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., 19.30 Uhr: Death in Venice. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., 19.00 Uhr: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., 19.00 Uhr: Gärtnerplatz Open Air 2010. â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., 19.30 Uhr: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7., 11.00 Uhr: BrundibĂĄr. Gaststspiel im Studio 1 des Bayerischen Rundfunks; 19.30 Uhr: Martha. â&#x20AC;&#x201C; Mi., 28. 7., 19.00 Uhr: Die ZauberflĂśte.

BAYERISCHES STAATSSCHAUSPIEL Max-Joseph-Platz 1 Tel. 0 89 / 21 85 19 40, Ansage 0 89 / 21 85 20 28 ¡ www.bayerischesstaatsschauspiel.de Tageskasse: Mo. bis Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr Do., 22. 7., RESIDENZTHEATER, 19.30 Uhr: Der zerbrochene Krug. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., RESIDENZTHEATER, 20.00 Uhr: Die Geburtstagsfeier; MARSTALL, 20.00 Uhr: Gegen den Fortschritt. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., MARSTALL, 12.00 + 16.00 Uhr: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde; RESIDENZTHEATER, 20.00 Uhr: Von morgens bis mitternachts; MARSTALL FOYER, 20.00 Uhr: Wahrheit und Pflicht â&#x20AC;&#x201C; alles Spiel. Die SommerLounge. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., MARSTALL, 18.00 Uhr: Erdbeeren im Winter; RESIDENZTHEATER, 19.00 Uhr: Alkestis; MARSTALL FOYER, 20.00 Uhr: Wahrheit und Pflicht â&#x20AC;&#x201C; alles Spiel. Die Sommer-Lounge. â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., MARSTALL, 20.00 Uhr: Die Reise ins Innere des Zimmers. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7., RESIDENZTHEATER, 20.00 Uhr: Liliom; MARSTALL, 20.00 Uhr: Wir kommen gut klar mit uns. â&#x20AC;&#x201C; Mi., 28. 7., RESIDENZTHEATER, 20.00 Uhr: Rose Bernd.

PRINZREGENTENTHEATER

6/23#(!5

ç � �

Â? Â?

37%%4Â?3/5,Â?-53)#

-53)#!,Â?2/#+3

ç � �

Â? Â?

4!.'5%2!

#)215%�¤,/):%

4ANGO -USICAL

.EBBIA

Prinzregentenplatz 12 ¡ Tel. 0 89 / 21 85 28 99 ¡ www.prinzregententheater.de ¡ Tageskasse: Mo. bis Fr. 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr Do., 22. 7., GROSSES HAUS, 19.00 Uhr: 8. Abonnementkonzert des MĂźnchener Kammerorchesters; FREILICHTBĂ&#x153;HNE ALTE MĂ&#x153;NZE, 20.30 Uhr: Hoffmanns Bekenntnisse. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., GROSSES HAUS, 19.00 Uhr: Die schweigsame Frau; FREILICHTBĂ&#x153;HNE ALTE MĂ&#x153;NZE, 20.30 Uhr: Hoffmanns Bekenntnisse. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., GROSSES HAUS, 20.00 Uhr: Liederabend Agnes Baltsa; FREILICHTBĂ&#x153;HNE ALTE MĂ&#x153;NZE, 20.30 Uhr: Hoffmanns Bekenntnisse. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., GROSSES HAUS, 20.00 Uhr: Konzert Angela Denoke & Band. â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., GROSSES HAUS, 19.00 Uhr: Die schweigsame Frau. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7., FREILICHTBĂ&#x153;HNE ALTE MĂ&#x153;NZE, 20.30 Uhr: Hoffmanns Bekenntnisse. â&#x20AC;&#x201C; Mi., 28. 7., GROSSES HAUS, 20.00 Uhr: Orientalisch-Andalusische Nacht; FREILICHTBĂ&#x153;HNE ALTE MĂ&#x153;NZE, jeweils 20.30 Uhr: Hoffmanns Bekenntnisse.

MĂ&#x153;NCHNER LUSTSPIELHAUS

4)#+%43ç [[[HIYXWGLIWXLIEXIVHI 9*VĂ&#x201D;XXQERMRK

OccamstraĂ&#x;e 8 ¡ Tel. 0 89 / 34 49 74 ¡ www.lustspielhaus.de ¡ Tageskasse Mo. bis Sa. 14 bis 18 Uhr, Di. 14 bis 20 Uhr Do., 22. 7., 20.30 Uhr: Willy Michl: ÂťSound of Thunder â&#x20AC;&#x201C; Runde 60ÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., 20.30 Uhr: Nadja Maleh: ÂťFlugangsthasenÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., 20.30 Uhr: Andreas Giebel: ÂťIm Sammelbecken der LeidenschaftÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7. + Mi., 21. 7., jeweils 20.30 Uhr: L. Kinseher, C. Lindner, J. Sem, S. Groebner, Ch. Lex, N. Steinke, T. Wenke: ÂťIm WeiĂ&#x;e RĂśsslÂŤ.

MĂ&#x153;NCHNER KAMMERSPIELE MaximilianstraĂ&#x;e 28 ¡ Tel. 2 33 - 9 66 00 ¡ www.muenchner-kammerspiele.de Tageskasse Mo. bis Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr Do., 22. 7., SCHAUSPIELHAUS, 20.00 Uhr: Platonow. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., SCHAUSPIELHAUS, 20.00 Uhr: Denn alle Lust will Ewigkeit. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., SCHAUSPIELHAUS, 20.00 Uhr: Der Krieg. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., SCHAUSPIELHAUS, 20.00 Uhr: Belagerungszustand. â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., SCHAUSPIELHAUS, 20.00 Uhr: Der Sturm. â&#x20AC;&#x201C; Spielpause.

MĂ&#x153;NCHNER VOLKSTHEATER Stiglmaierplatz/Brienner StraĂ&#x;e 50 ¡ Tel. 5 23 46 55 ¡ www.muenchner-volkstheater.de Tageskasse Mo. bis Fr. 11 bis 18 Uhr, Sa. 11 bis 14 Uhr Spielpause bis September.

DEUTSCHES THEATER FrĂśttmaning (Nähe Allianz-Arena) Ticket-Hotline 55 23 44 44 ¡ www.deutsches-theater.de ¡ Theaterkasse im Tourismusamt, Bahnhofsplatz 2, Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 12 â&#x20AC;&#x201C; 18 Uhr, Sa. 10 â&#x20AC;&#x201C; 14 Uhr, ohne VVK-GebĂźhr DINO â&#x20AC;&#x201C; Die Ausstellung. Di. bis So. 10.00 bis 18.00 Uhr. Im August auch Mo. 10.00 bis 18.00 Uhr. â&#x20AC;&#x201C; Letzter Einlass um 17.00 Uhr! â&#x20AC;&#x201C; StĂźndlich FĂźhrungen bis 17.00 Uhr. KOMĂ&#x2013;DIE IM BAYERISCHEN HOF Promenadeplatz 6 ¡ Tel. 0 89 / 29 28 10 ¡ www.komoedie-muenchen.de ¡ Tageskasse Mo. bis Sa. 11 bis 14 und 15 bis 19 Uhr, So. ab 15 Uhr Tägl. 20.00 Uhr, So. 18.00 Uhr: Vier linke Hände, Michael Schanze + Dominique Lorenz.

MĂ&#x153;NCHNER LACH- & SCHIESSGESELLSCHAFT UrsulastraĂ&#x;e/Ecke HaimhauserstraĂ&#x;e ¡ Tel. 0 89 / 39 19 97 ¡ www.lachundschiess.de ¡ Tageskasse Mo. bis Fr. 14 bis 18 Uhr, Sa. 16 bis 18 Uhr Do., 22. 7. bis Sa., 24. 7., jeweils 20.00 Uhr: Andreas Rebers: ÂťIch regel dasÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7. + Mo., 26. 7., jeweils 20.00 Uhr: Ecco Meineke: ÂťUnd wir kamen aus dem WasserÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7. + Mi., 28. 7., jeweils 20.00 Uhr: Andreas Rebers: ÂťIch regel dasÂŤ.

THEATER GUT NEDERLING Nederlinger StraĂ&#x;e 78 ¡ www.gut-nederling.de ¡ Kartenvorverkauf Tel. 0 89 / 89 22 05 02 oder MĂźnchenticket 54 81 81 81 Mo. bis Fr. 9 bis 20, Sa. 9 bis 16, So. 10 bis 16 Uhr Nächste Vorstellungen am Fr., 6. 8. + Sa., 7. 8., jeweils 19.45 Uhr: Auf Opa ist Verlass. TV-Aufzeichnungen Chiemgauer Volkstheater.

KRIST & MĂ&#x153;NCH Table Magic Theater Unterer Anger 3, 80331 MĂźnchen ¡ Ticket-Service Tel. 0 89 / 37 97 95 53 www.magic-theater.de Fr., 23. 7. bis So., 24. 7., jeweils 20.00 Uhr: Unfassbares Garantiert mit Alexander Krist & Christian MĂźnch. â&#x20AC;&#x201C; Nächste Vorstellung Do., 29. 7., 20.00 Uhr: Unfassbares Garantiert mit Alexander Krist & Christian MĂźnch.

SCHLACHTHOF â&#x20AC;&#x201C; BĂ&#x153;HNE UND WIRTSHAUS ZenettistraĂ&#x;e 9 ¡ Tel. 0 89 / 72 62 56 20 ¡ www.kultur-im-schlachthof.de ¡ Tickets: 0 89 / 72 01 82 64, Mo. bis Fr. 12 bis 20 Uhr, Sa. 14 bis 17 Uhr Do., 22. 7., SAAL B, 20.30 Uhr: Joesi Prokopetz und Christoph Fälbl: Veranstaltung entfällt!!! â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., SAAL B, 20.00 Uhr: Hanâ&#x20AC;&#x2122;s Klaffl: ÂťUnterrichten bis der Denkmalschutz kommtÂŤ; BAR B, 20.00 Uhr: Wolfi Huber: Bayerischer Chanson-Rock. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., OX B, 20.00 Uhr: Stefan GĂźnzel: ÂťWer ohne SĂźnde ist â&#x20AC;&#x201C; von Heiligen und ScheinheiligenÂŤ; BAR B, 20.00 Uhr: The Gauwailers: ÂťLiebe statt ZornÂŤ; SAAL B, 20.00 Uhr: Hanâ&#x20AC;&#x2122;s Klaffl: ÂťUnterrichten bis der Denkmalschutz kommtÂŤ. â&#x20AC;&#x201C; So., 25. 7., SAAL T, 18.00 Uhr: Tango Argentino! â&#x20AC;&#x201C; Mo., 26. 7., SAAL T, 21.00 Uhr: Ă&#x153;33-Rock-Spezial. Rock Night.

SCHAUBURG â&#x20AC;&#x201C; THEATER DER JUGEND am Elisabethplatz, Franz-Joseph-StraĂ&#x;e 47 ¡ Tel. 0 89 / 23 33 71 55 ¡ www.schauburg.net Kartenreservierung: Mo. bis Fr. 9.30 bis 18.00 Uhr, Sa. 12.00 bis 17.30 Uhr Do., 22. 7., 10.30 + 19.30 Uhr: Scuderi. â&#x20AC;&#x201C; Fr., 23. 7., 10.30 Uhr: Scuderi. â&#x20AC;&#x201C; Sa., 24. 7., 20.00 Uhr: Scuderi. â&#x20AC;&#x201C; Di., 27. 7., 18.30 Uhr: Die Regentrude. â&#x20AC;&#x201C; Mi., 28. 7., 10.30 + 18.30 Uhr: Die Regentrude. â&#x20AC;&#x201C; Spielpause.


84

Lokal & Aktuell Programm bis 2011

Eine stille Heldin des Alltags

Veranstaltungen für Senioren

Einladung zum Sommerfest auf Schloss Schleißheim

Garching · Das Programm des Seniorentreffs der Stadt Garching für den Zeitraum Juli 2010 bis Januar 2011 ist da. Angeboten werden zum Beispiel Kurse wie Töpfern, Malen, Tanzen, Yoga, Gymnastik, Sitztanz, Gedächtnistraining und Englisch. Eine Vielzahl von geselligen Zusammenkünften wie Kegeln, Stockschießen, Singen, Kartenspielen, ein Sommerfest, ein Weinfest und ein Jahresanfangsfest mit Tanz, sowie der Weihnachtsbasar runden

Michael Mittermeier, Comedian: Alles Gute zum Sechzigsten. Dann müsst Ihr ja nur noch ein paar Jahre arbeiten bis zur Rente mit 67. Obwohl ich persönlich glaube, dass ihr nicht zu alt seid. Es ist gut, wenn sich Printmedien auch für das Lokale interessieren. Die ganze Welt spricht von Globalisierung, aber ein bisschen Lokalisierung kann nicht schaden. Also macht weiter so. Foto: Affonso Gavinha

Schule wird saniert »Drei-Liter-Haus« soll entstehen

Unterschleißheim · Die Michael-Ende-Schule wird ein Pilotprojekt im Rahmen des Forschungsprogrammes »Energieeffiziente Schulen«. Dazu erstellt das Fraunhofer Institut für Bauphysik für rund 20.000 Euro ein Sanierungskonzept. Un-

ter Federführung des Fraunhofer-Instituts soll ein Projekt entstehen, das einen jährlichen Primärenergiebedarf je Quadratmeter Nutzfläche für die Beheizung von weniger als 34 kWh besitzt. Das entspricht dem Energiegehalt von drei Litern Heizöl.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

dieses Angebot ab. Tagesfahrten führen diesmal nach Kochel am See sowie in die Wildschönau und nach Weißenburg im Altmühltal. Bei geführten Wanderungen geht’s durch die Maisinger Schlucht, zur Denkalm, auf die Ilka-Höhe, zur Krugalm und auf die Spitzingscheibe. Das Programm liegt ab sofort kostenlos im Foyer des Rathauses, im Seniorentreff, in der VHS, in der Stadtbücherei, sowie im Vorraum der Sparkasse Hochbrück bereit.

Oberschleißheim · Vergangene Woche lud die Landtagspräsidentin Barbara Stamm zum Sommerfest des Bayerischen Landtags in das Schloss Schleißheim ein. Unter Führung von Ministerpräsident Seehofer war fast das gesamte Kabinett vertreten, daneben aber Politiker aller im Landtag vertretenen Parteien. Barbara Stamm ließ es sich nicht nehmen, neben vielen bekannten Persönlichkeiten auch Bürgerinnen und Bürger einzuladen, die in der Öffentlichkeit nicht bekannt sind aber in ihrem Umfeld ehrenamtlich herausragende Leistungen erbringen. Eine dieser stillen Heldinnen des Alltags ist Brigitte Stengel, der zum ersten Mal eine solche Ehre zuteil wurde. Brigitte Stengel begann ihre »Karriere« als Ehrenamtliche vor zwölf Jahren, als sie nach dem Tod ihres Mannes eine Aufgabe suchte, die ihren Neigungen entspricht. So begann sie, sich verstärkt in der Politik zu engagieren, nutzte ihre Tätigkeit in der CSU Bogenhausen aber nicht als Sprungbrett in die große Politik, sondern als Plattform, um sich um die kleinen und großen Probleme der Menschen in Bogenhausen zu kümmern. So reicht die Bandbreite ihrer Aktivitäten von der Kinder- zur Seniorenbeauftragten, sie ist Kreisvorsitzende der Frauen-

Barbara Stamm (l.) und Brigitte Stengel. union der CSU in Bogenhausen und sie hat daneben als Mitglied im Bezirksausschuss natürlich die gesamte Bandbreite der damit verbundenen Aufgaben zu erledigen. Brigitte Stengel schaffte es auf ihre natürliche und unbefangene Art, Menschen in ihren Bann zu ziehen. So nahm sich Barbara Stamm ausgiebig Zeit zu einem Gespräch über ihre Arbeit innerhalb und außerhalb der CSU. Robert Brannekämper, Stadtrat in München, der

Foto: VA

Stengel seit Jahren kennt und ihre Arbeit schätzt, ist immer wieder angetan, nicht nur von dem Engagement, sondern vor allem von der Freude, mit der sie ihre Aufgaben angeht. Brigitte Stengel empfand die Einladung von Barbara Stamm als eine besondere Ehre und Auszeichnung. Aus dieser Anerkennung schöpft sie Kraft, sich weiter um die Belange ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger in Bogenhausen zu kümmern.


86

Lokal & Aktuell Es sind noch Plätze frei

â&#x2013;

OberschleiĂ&#x;heim ¡ Beim Sommerferienprogramm der Gemeinde OberschleiĂ&#x;heim sind noch Plätze frei. In der Jugendfreizeitstätte Planet ÂťOÂŤ kĂśnnen Kinder und Jugendliche noch bis 28. Juli angemeldet werden. Ab 2. August findet die Anmeldung zu den Ferienprogrammaktionen direkt bei den Veranstaltern der einzelnen Angebote statt. Weitere Infos im Planet ÂťOÂŤ, Theodor-Heuss-Str. 29, Tel.: 089/3 15 39 62.

Schäferfest in Hochmutting Nicki, Schlagersängerin: Ich wßnsche den Mßchner Wochenanzeigern alles Gute zum 60. Jubiläum. Macht weiter so.

â&#x2013;

OberschleiĂ&#x;heim ¡ Das Schäferfest findet am Samstag, 25. Juli, auf dem Hof der Familie Hoyler in Hochmutting statt. Die Veranstalter freuen sich auf viele Gäste.

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Drei Zähne verloren Viel zu tun fßr die Polizei Neufahrn

â&#x2013;

Neufahrn ¡ Einiges los war am Wochenende im Einsatzgebiet der Polizei Neufahrn. Ohne Vorwarnung fiel am Samstag, 17. Juli, in der Frßh im Raiffeisenweg in Neufahrn ein 23-Jähriger aus dem Landkreis zwei Tätern zum Opfer, die derart auf ihn einschlugen und eintraten, dass er drei Zähne verlor. Bei Eintreffen der Streife flßchteten die Täter. Die Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. 0 81 65/9 51 00 entgegen. Der Besuch im Nachtlokal endete fßr einen 24-jährigen Neufahrner mit einem Schlag ins Gesicht. Als der Mann am Samstagmorgen, 17. Juli, ein Nachtlokal am Neufahrner Bahnhof verlies, wurde er durch einen Unbekannten ins Ge-

sicht geschlagen, wobei er derart verletzt wurde, dass er zur Behandlung in Krankenhaus musste. Der Tatverdächtige soll ein grĂźnes Muskel-Shirt getragen haben. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. 0 81 65/9 51 00 entgegen. Ein Radl-Dieb ist ebenfalls SamstagfrĂźh der Jugendschutzkontrolle zum Opfer gefallen: Da der ortsansässige Jugendlicher zu faul war, zu FuĂ&#x; den Heimweg anzutreten, stibitzte er sich kurzerhand am Echinger SBahnhof ein Fahrrad und wurde kurz darauf durch die Polizei einer Jugendschutzkontrolle unterzogen. NatĂźrlich flog der Diebstahl auf. Der Jungendliche wurde anschlieĂ&#x;end in die Obhut seiner Mutter Ăźbergeben.

Gßnther Sigl, Sänger der Spider Murphy Gang: Alles Gute zum Sechzigsten. Den habe ich ja auch gerade (na ja) hinter mir. Ich finde es gut, dass Ihr diese Zeitung mit viel regionalem Bezug herausbringt. Macht weiter so.

Gemeinsam feiern Gottesdienst zu Stadtjubiläum

â&#x2013;

UnterschleiĂ&#x;heim ¡ Am Sonntag, 25. Juli, findet im Rahmen des Festes Âť1225 Jahre UnterschleiĂ&#x;heim â&#x20AC;&#x201C; 10 Jahre Stadt UnterschleiĂ&#x;heimÂŤ um 11 Uhr auf dem Rathausplatz (bei schlechtem Wetter in der Neuen Kirche St. Ulrich) ein

Ăśkumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung des ÂťNew Cantamus ChoresÂŤ statt. Pfarrerin Karin Kittlaus, Pfarrer Dr. Reiner Braun, Pfarrer Thomas Lotz und Pfarrer Franz Muck werden gelebte Ă&#x2013;kumene in den Mittelpunkt stellen.

Energie der Zukunft 50 Jahre Institut fĂźr Plasmaphysik

Das Garchinger Institut ist mit von der Partie: Das europäische Gemeinschaftsprojekt JET. F: Festschrift

â&#x2013;

'HU $XGL $ 'HU QlFKVWH JURÂ&#x2030;H $XGL :HQLJHU DOV YLHU 0HWHU ODQJ DEHU PLW JDQ] JURÂ&#x2030;HQ 4XDOLWlWHQ GHU $XGL $ +RFKHPRWLRQDOHV SURJUHVVLYHV XQG VSRUWOLFKHV 'HVLJQ 8QJODXEOLFK YLHOIlOWLJH ,QGLYLGXDOLVLHUXQJVP|JOLFKNHLWHQ ² XQG PRGHUQHV ,QIRWDLQPHQW ZLH HLQ *URÂ&#x2030;HU :LHGHU HLQ ]XNXQIWVZHLVHQGHU $XGL YROOHU ,GHHQ 0LW HIIL]LHQWHQ 7HFKQRORJLHQ XQG LQWHOOLJHQWHQ )DKUHUDVVLVWHQ]V\VWHPHQ (LQ $XGL GHQ HV VR QRFK QLH JDE 'HU QlFKVWH JURÂ&#x2030;H $XGL (LQ .OLFN DXI ZZZDXGLGHD ZLUG 6LH QRFK PHKU EHJHLVWHUQ

$E  EHL XQV $XWR)RUXP

$XWR .|OEO 9HUWULHEV *PE+ &R .* /DQGVKXWHU 6WUDÂ&#x2030;H   8QWHUVFKOHLÂ&#x2030;KHLP 7HO       )D[       LQIR#DXWRIRUXPGH ZZZDXWRIRUXPGH

Garching ¡ Mit einem Festakt begeht das Max-Planck-Institut fĂźr Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald â&#x20AC;&#x201C; eines der grĂśĂ&#x;ten Zentren fĂźr Fusionsforschung in Europa â&#x20AC;&#x201C; am 26. Juli sein 50-jähriges Jubiläum. Forschungsziel ist die Entwicklung eines Kraftwerks, das â&#x20AC;&#x201C; ähnlich wie die Sonne â&#x20AC;&#x201C; Energie aus der Verschmelzung von Atomkernen gewinnt. Ein Gramm Fusionsbrennstoff kĂśnnte soviel Energie freisetzen wie elf Tonnen Kohle. Die nĂśtigen Grundstoffe sind in nahezu unerschĂśpflicher Menge Ăźberall auf der Welt vorhanden. Fusionskraftwerke werden keine klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen erzeugen und keine langlebigen radioaktiven Abfälle; katastrophale Unfälle sind unmĂśglich â&#x20AC;&#x201C; attraktive Eigenschaften, welche die Anstrengungen der weltweiten Fusionsforschung seit ihren Anfängen motivieren. Als vor fĂźnfzig Jahren, am 28. Juni 1960, das MaxPlanck-Institut fĂźr Plasmaphysik gegrĂźndet wurde, war die Aufgabe klar: Ein Wasserstoff-Plasma ist mit Hilfe magnetischer Felder berĂźhrungsfrei und wärme-

isolierend einzuschlieĂ&#x;en, um es auf ZĂźndtemperatur von Ăźber 100 Millionen Grad aufheizen zu kĂśnnen. Der Weg dahin war jedoch vĂśllig offen. Es begann ein Langzeitprogramm mit intensiver Grundlagenforschung, um die hochkomplexen, vielfach rĂźckgekoppelten Vorgänge im Plasma verstehen zu lernen: Die in den ersten Stellarator- und Tokamak-Anlagen erzielbaren Plasma-Werte entsprachen Fusionsleistungen von nur wenigen Milliwatt. Dem gegenĂźber steht das Weltrekord-Experiment des europäischen Gemeinschaftsprojekts JET (Joint European Torus) in Culham, GroĂ&#x;britannien, das vor zwĂślf Jahren kurzzeitig eine Spitzenleistung von 16 Megawatt erreichte. Um mehr als das Milliardenfache ist die Fusionsleistung damit gestiegen. Die groĂ&#x;e internationale Testanlage ITER, die in weltumspannender Kooperation in Cadarache in SĂźdfrankreich entsteht, soll erstmals ein sich selbst heizendes und Energie lieferndes Plasma erzeugen â&#x20AC;&#x201C; eine eindruckvolle Entwicklung, an der das IPP mit seinen experimentellen und theoretischen Arbeiten wesentlichen Anteil hat.


Lokal & Aktuell

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Tanzsport-Spektakel

Penguin Summer

Breitensport-Wettbewerb um Basic-Tanzsport-Trophy

Englisch lernen im Gleis 1

56 Breitensport-Tanzpaare aus ganz Deutschland traten in Unterschleißheim an. Foto: VA

Unterschleißheim · Ein Tanzsport-Spektakel der besonderen Art boten der Tanzsportclub Blau-GoldCasino München e.V. in Kooperation mit dem TSC Unterschleißheim e.V. dem Publikum am 10./11. Juli: 56 Breitensport-Tanzpaare aus ganz Deutschland – das sind Tanzsportler ohne Turnierbuch – starteten bei der 17. Bayerischen Breitensport-Basic-Tanzsport-Trophy im Bür-

gerhaus Unterschleißheim, einem der größten Breitensport-Wettbewerbe dieser Art in Deutschland. Getanzt wurde in allen Standard- und den lateinamerikanischen Tänzen, sowie als Special-Dance im Discofox. Die Paare waren in sechs Altersgruppen angetreten, von den über 50-Jährigen, die am Samstag den Auftakt machten bis hin zu den Kindern am Sonntagnachmit-

tag. Eine Besonderheit der Bayerischen Breitensport-Basic-Tanzsport-Trophy ist die einzelne Wertung jedes Tanzes in jeder Altersgruppe. Damit wurden bis zu 54 Sieger in den einzelnen Tänzen ermittelt und geehrt, zusätzlich zu den Gewinnern der Standard- und der Lateinamerikanischen Sektion sowie die Sieger der Kombinationswertung – den besten Paaren in beiden Tanz-Sektionen in jeder Altersklasse. Das Objekt der Begierde der teilnehmenden Tanzsportclubs ist aber die eigentliche Trophy, der Ehrenpreis der Stadt Unterschleißheim, den der 1. Bürgermeister, Rolf Zeitler, als Schirmherr wie schon in den vergangenen Jahren auch für die 17. Trophy gestiftet hat. Dieser Ehrenpreis, der mit einer Schale überreicht wurde, erhält der Tanzsportclub, der die drei besten Paare in mindestens fünf Tänzen am Start hatte. Wie im vergangenen Jahr erhielt auch in diesem Jahr das Gelb-Schwarz-Casino München diese Trophäe. Im Mittelpunkt dieses Turniers stand aber der Spaß am Tanzen. Dies zeigten nicht nur die Tanzpaare sondern auch das begeisterte Publikum, das vor allem am Sonntag in großer Zahl in das Bürgerhaus gekommen war. Die veranstaltenden Clubs trugen durch die perfekte Organisation und die unterhaltsame Moderation seitens der Turnierleiterin und des Turnierleiters zum großen Vergüngen für die Aktiven und die Gäste bei.

Jubiläum Jubiläum Jubiläum

Unterschleißheim · Das Jugendkulturhaus Gleis 1 Unterschleißheim lädt Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren zum englischsprachigen »Penguin Summercamp« zwischen dem 2. und 6. August ein. Die Teilnahme kostet 220 Euro. Mit Spiel, Sport, Kunst und Theater macht Lernen Spaß. Sei es bei Liedern mit Choreografie für die Kleinen oder witzigen Pointen in den Theaterstücken der Größeren. Das Gedächtnis speichert besser, was für ein Kind durch seinen Spiel-Alltag einen praktischen Sinn erhält. Ziel ist es, die Fremdsprache auch im alltäglichen Umgang zu erleben und zu erlernen. Durch spielerische Situationen wird das erleichtert. Die Day Camps finden in vertrauter Umgebung nahe dem eigenen Wohnort statt. Es gibt keine Anreise. Die Kinder sind abends wieder zu Hause. Die Vorgaben vom Basketballtrainer, die Erklärungen des Masterdrummers aus Ghana oder die Regieanweisungen beim Theaterspielen wecken die Aufmerksamkeit

87

der Kinder. Was zum Verständnis notwendig ist, macht Sinn und stärkt die innere Motivation zum Lernen der Sprache. Im spielerischen Umgang damit wächst das Selbstvertrauen, um sich im Dschungel der Fremdsprache weiter nach vorn zu wagen und die Scheu zu verlieren, selbst zu sprechen. Die Penguin Camps sind seit neun Jahren in und um München in Kooperation mit dem Kreis-Jugendring München-Land, dem Kulturund Spielraum e.V., dem Ferienpass und verschiedenen pädagogischen Institutionen eine Ergänzung zum Sprachunterricht in der Schule und eine lebendige Vorbereitung für Reisen ins Ausland. Von Muttersprachlern in andere Kulturen entführt können kleine und große Kinder im Gleis 1 in den großen Sommerferien eine »Sprachreise« der besonderen Art erleben. Alle Informationen zu Tagesund Übernachtungscamps sowie zur Anmeldung gibt es im Internet auf der Homepage www.penguincamp.de oder unter der Telefonnummer 0 80 93 / 70 80 32.

Hans-Ulrich Pfaffmann, MdL (SPD): In den vergangenen Jahren wurde die Lokalberichterstattung in den Münchner Tageszeitungen aus meiner Sicht leider immer weiter zurückgefahren. Kluge Analysen und ausführliche Berichte über die Nachrichten und Ereignisse aus aller Welt sind zwar wichtig. Doch genauso will ich wissen, was bei mir um die Ecke und in meinem Stadtviertel los ist. Würden die lokalen Anzeigenblätter diese »Lücke« nicht füllen, gäbe es diese lokalen Informationen nicht mehr. Jedenfalls nicht kompakt und kostenlos. Wer seine Wohnung nicht nur zum Schlafen nutzt, sondern im Stadtviertel lebt und verwurzelt ist, der wird die Lokalausgaben der Wochenanzeiger sehr zu schätzen wissen. Deshalb gratuliere ich sehr herzlich zum 60. Jubiläum! Ich danke den Redaktionen für ihre wertvolle Arbeit und die gute Zusammenarbeit und wünsche dem gesamten Team viel Erfolg für die nächsten Jahre.

Qualifizierter

Querflöten- und Blockflötenunterricht von staatl. gepr. Musikpädagogin und Flötistin in Ober-/ Unterschleißheim und Haimhausen

Tel. 0 89/3 15 92 38

Jubiläum Jubiläum Jubiläum Jubiläum Jubiläum

Jahre

Landmetzgerei Geißinger Wir bedanken uns bei allen Kunden, Freunden und Bekannten, die beim Jubiläumstag am 3. Juli dabei waren und diesen Tag unvergesslich machten!

Das Landmetzgerei-Team gratuliert der Münchener Nord-Rundschau zum 60-jährigen Jubiläum und wünscht alles Gute! ... weiter so! Kommen Sie doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Metzgermeister Thomas Geißinger mit Team

Alles aus eigener Schlachtung Würmbachstraße 33 · 85716 Riedmoos / Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 75 06 - 1 87 · Telefax 0 89 / 3 75 06 - 1 88

Unsere Öffnungszeiten: Do. 9.00 – 18.00, Fr. 7.30 – 18.00, Sa. 7.30 – 12.30 Uhr. PARTYSERVICE, CATERING UND ZELTVERLEIH.


88

Lokal & Aktuell Erster Entwurf liegt vor

Traditionelles Fest

Flächennutzungsplan für das ganze Stadtgebiet

Rot-Kreuz feiert im August

Sara Nuru, Topmodel: Ich gratuliere natürlich herzlich zum Geburtstag! Die Münchner Wochenanzeiger lese vor allem wegen der Kleinanzeigen, da ich lange Zeit eine Wohnung gesucht und jetzt endlich gefunden habe. Wenn es nach mir ginge, dürften sogar ruhig mehr Kleinanzeigen drin sein. Alles Gute auch weiterhin!

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Unterschleißheim · Erstmals lag dem Stadtrat in seiner letzten Sitzung der Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplanes für die gesamte Stadt vor. Bisher wurden unter großer Beteiligung der Bürger lediglich die Themenschwerpunkte »Wohnen« und »Landschaftsplan« abgearbeitet. Vor allem das Gewerbegebiet soll noch attraktiver werden. Um ihm mehr Struktur zu verleihen, schlägt dieser Entwicklungsplan kleinteilige Plätze vor, die die Aufenthaltsqualität und das direkte Arbeitsumfeld verbessern sollen. Daneben schlagen die Planer eine neue Anbindung im Bereich des Kreuzungspunktes der Nördlichen Ingolstädter Straße zur Entzerrung des Verkehrs vor. Mehr Grünflächen und mehr Hoch-

bauten sollen Unterschleißheim in Zeiten des internationalen Wettbewerbs noch interessanter und unverwechselbarer machen. Innerhalb der Stadt soll mit verschiedenen, von Nordwest nach Südost gerichteten, Verbindungen das Gewerbegebiet besser mit den übrigen Bereichen der Stadt verbunden werden. Erneut haben die Stadträte sich im Bereich des Wohnens gegen weitere Ausweisungen am südlichen Stadtrand entschieden. Lediglich das sogenannte Erdbeerfeld zwischen dem Waldfriedhof und der Mistralstraße soll optional hinzukommen, wie dies bereits bisherige Beschlusslage ist. Im Bereich der sozialen Infrastruktur ist Unterschleißheim vor allem hinsichtlich der Kinderbetreuungsplätze recht gut ausgestattet, so

dass in naher Zukunft hierfür im Flächennutzungsplan keine Flächen vorgehalten werden müssen. Lediglich die Schulen haben durch die verstärkte Nachmittagsbetreuung einen zusätzlichen Bedarf, der im neuen Flächennutzungsplan durch eine Flächenvorhaltung westlich des Gymnasiums abgedeckt wird. Der Stadtrat hat den Vorentwurf des Flächennutzungsplanes mit all seinen Einzelthemen beschlossen. Die frühzeitige Bürgerbeteiligung ist für Herbst 2010 vorgesehen. Auch wenn dieser vorbereitende Bauleitplan keine direkte Auswirkung und Bindungswirkung für Privatpersonen hat, kann sich dann jeder Bürger den kompletten Plan im Rathaus oder online unter www.unterschleissheim.de anschauen.

Schwerer Verkehrsunfall

Oberschleißheim · Am Samstag, 14. August, lädt die Rot-Kreuz-Bereitschaft Oberschleißheim wieder zum traditionellen Sommerfest in das Rotkreuzheim in der Eigenheimstraße 1 in Oberschleißheim. Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl gesorgt: Geboten werden Würstel und Steaks

Ladendiebin gestellt 56-Jährige kann es nicht lassen

Neufahrn · Eine 56Jährige Frau aus dem südlichen Landkreis Freising wollte sich in der vergangenen Woche in einem Supermarkt am Kurt-Kittel-Ring in Neufahrn Zigaretten und Lebensmittel im Wert von etwa 40 Euro stehlen. Die

85276 Pfaffenhofen · Schulstr. 21 · 08441/80850 www.meteg.de

Eching · Am vergangenen Mittwoch fuhr ein 26-jähriger Freisinger gegen 16.40 Uhr mit seiner Kawasaki von Garching kommend auf der B11 in Richtung Freising. Als er eine vor ihm fahrende Fahrzeugkolonne überholte, übersah er dass vor ihm gerade ein VW Sharan nach links in einen Feldweg kurz

vor Dieterheim abbog und stieß gegen das Heck des abbiegenden Fahrzeugs. Der VW, der den Abbiegevorgang schon fast beendet hatte, wurde noch in die Wiese neben den Feldweg geschoben. Dessen Fahrer, ein 41-jähriger Echinger Landwirt, blieb unverletzt. Nicht so der Kradfahrer. Dieser fiel von seinem Ge-

fährt und rutschte in den Graben links neben der Fahrbahn. Er wurde mit Verdacht auf Schulter- und Beckenfraktur mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Schwabing gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt 15.000 Euro (8.000 Euro Kawasaki, 7.000 Euro Sharan).

Ladendetektive vereitelten noch einen kurzen »Fluchtversuch« und hielten die Frau bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Da die 56-Jährige schon Hausverbot hatte, erhält sie nun auch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Gemeinde Haimhausen

Motorradfahrer prallt auf PKW

Kachelöfen und Kaminöfen

vom Grill, verschiedene Salate, Augustiner vom Fass, Kaffee und Kuchen, Bauernsemmeln aus Lustheim und natürlich nicht-alkoholische Getränke aller Art. Für Junggebliebene steht eine Hüpfburg zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter wird das Fest in den Rotkreuzsaal verlegt.

Wir gratulieren der MNR zum 60sten und wünschen für die Zukunft alles Gute! Hauptstraße 15 · 85778 Haimhausen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM 60. JUBILÄUM Die Stadt Unterschleißheim gratuliert der Nord-Rundschau zum 60-jährigen Bestehen und wünscht weiterhin eine erfolgreiche und spannende Berichterstattung. Rolf Zeitler Erster Bürgermeister


Lokal & Aktuell

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

Sommerkonzert im Bürgerhaus Garching · Am heutigen Mittwoch, 21. Juli, 20 Uhr, findet das traditionelle Sommerkonzert des Garchinger Sinfonieorchesters, unter der Leitung von Florian Erdl, im Bürgerhaus Garching statt. Auf dem Programm stehen neben der Sinfonie Nr. 6, h-moll, op. 74, genannt »Pathétique«, von Peter I. Tschaikowsky, und dem Vorspiel zur Oper: »Lohengrin« von Richard Wagner, auch das Konzert für Violoncello und Orchester e-moll, op. 85, von Edward Elgar mit der erst 19jährigen Solistin Raphaela Gromes. Karten zu 17 Euro, ermäßigt acht Euro, gibt es vorab über Sylvia Bauer (Telefon 9614265) oder online unter www.garchinger-sinfonieor chester.de. Raphaela Gromes am 16. März 1991 als Tochter eines Cellistenpaares in München geboren (Nymphenburger Celloduo), erhielt als Vierjährige ihren ersten Cellounterricht bei ihrer Mutter, Astrid Hedler-Gromes, zwei Jahre später auch am Klavier. Als Zwölfjährige hatte sie bereits ihren ersten großen Erfolg mit dem Rondo von Antonín Dvorak mit dem Orchester des Musischen Gymnasiums Freising. 2007/2009 spielte sie im Rahmen der Münchner BachNacht eine Solosuite und gründete mit dem Pianisten Jonas Bodensohn das »Duo con Fuoco«, mit dem sie seither regelmäßig konzertiert.

Gartenbaukunst

Stadt stellt um auf Öko-Strom

»Picasso« beschädigt

Unterschleißheim · Am Samstag, 24. Juli, wird das Stadtfest offiziell in der Berzirksstraße eröffnet. Um 13.45 Uhr findet das Anschießen durch die Schützenkompanie Unterschleißheim auf Höhe der Hausnummer 5a statt. Rolf Zeitler (Erster Bürgermeister) eröffnet das Stadtfest um 14 Uhr. Bürgermeistergattin Monika Zeitler schneidet um 15 Uhr schließlich die Festtagstorte in der Parkbucht vor der Bäckerei Panificio (Bezirksstraße 15) an. Das ausführliche Programm und weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Interessierte im Internet unter: www.1225-JahreRaphaela Gromes spielt am 21. Juli im Garchinger Unterschleißheim.de Bürgerhaus. Foto: VA

Garchinger Sinfonieorchester präsentiert Klassik

Stadtfest

Als Mitglied des Kammermusikensembles »Celli Family«, einer Gruppe von zwölf Cellisten, bereiste sie im September 2009 Südafrika und spielte dort unter der musikalischen Leitung von Hans Erik Deckert verschiedenste Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart. Ein wichtiges Anliegen war es dem Ensemble dabei, die verbindende Kraft von Musik zu zeigen und Menschen aus allen Schichten zu erreichen und berühren. Raphaela Gromes erstes großes Konzert mit Orchester war das Konzert von F.Gulda im Herbst 2005, wonach sie von Publikum und Presse überschwänglich gefeiert wurde. Sie besuchte Meisterkurse bei Professor Boettcher (Berlin),

Prof. Muller (Paris), Professor Wen-Sinn Yang, Professor Hans Erik Deckert (Dänemark) und Professor Peter Bruns, bei dem sie seit 2006 als Jungstudentin an der Mendelssohn-BartholdyHochschule in Leipzig studiert. Das Garchinger Sinfonieorchester, 1985 gegründet, vereint das Garchinger Sinfonieorchester am Max-PlanckInstitut für Plasmaphysik e.V. mit derzeit 70 musizierfreudige Studenten, Mitarbeitern der Garchinger Forschungsinstitute sowie Mitspielern aus dem nördlichen Umland Münchens. Unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Florian Erdl werden jährlich zwei Konzertprogramme erarbeitet.

Unterschleißheim · Weil der Stromliefervertrag für die Straßenbeleuchtung mit dem Stromlieferanten auslief, fand die Stadt für diese Sachlage eine ökologische und auch praktische Lösung. So wurde die Stromlieferung für die städtischen Gebäude und die Straßenbeleuchtung in einem Vertrag zusammengefasst. Das heißt: Beide Verträge haben eine einheitliche, angeglichene Laufzeit. Die Stadt bezieht schon seit Jahresbeginn für alle städtischen Liegenschaften, ab September 2010 dann auch für die Straßenbeleuchtung, 100 Prozent Ökostrom.

89

Oberschleißheim · Die Schlossanlage Schleißheim zählt zu den herausragenden Schloss- und Gartenschöpfungen des bayerischen Kurfürsten Max Emanuel. Der Garten ist eine der wenigen Anlagen in Deutschland, die aus der Zeit des Absolutismus fast unverändert erhalten geblieben ist. Eine Führung der Münchner Volkshochschule, Stadtbereich Nord findet am Sonntag, 1. August, von 11 bis 13 Uhr statt. Treffpunkt ist am Haupteingang Schloss Schleißheim. Eine Anmeldung ist für diese Führung erforderlich unter Telefon 3 18 11 53 18, Kursnummer EN 50 11.

Eching · Einen nicht unerheblichen Schaden (6.000 Euro) verursachte am 13. Juli zwischen 9 und 21.45 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug dessen Lenker gegen einen in der Freisinger Straße am Fahrbahnrand geparkten Pkw Citroen Picasso fuhr und dessen Heckklappe samt hinteren linken Kotflügel beschädigte. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Tatzeitraum erstreckt sich am 13. Juli, von 9 bis 21.45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. 0 81 65/9 51 00 entgegen.

Jürgen Bochanski, Geschäftsführer des EHC München: Als längjährigem und immer kooperativem Partner des EHC München gratulieren wir dem Wochenanzeiger und seinen regionalen Ausgaben herzlichst zu seinem 60. Geburtstag. Der Wochenanzeiger mit seinen vielen stadtteilbezogenen Ausgaben hat sich zu einem bewährten Informationsgeber in vielen Münchner Haushalten entwickelt. 60 Jahre ist eine lange Zeit, trotzdem ist man immer modern geblieben und zeitnah an den Münchner Ereignissen dran, ich lese gern meine regionale Ausgabe, besonders dann, wenn etwas über den EHC München drinsteht. Ich wünsche eine weiterhin erfolgreiche Zeit und ein frohes Feiern zu diesem großen Jubiläum.


90 Viel zu beachten beim Bau

Trendfarbe Pearl

Gute Vorbereitung gibt die nötige Sicherheit für den Bauherren

Elegant und Unaufdringlich

Ihr neues Bad in gen nur drei Tagen ohne Staub und Schmutz im Handumdrehen zum modernen Bad geringere Kosten gegenüber herkömmlicher Renovierung 8 Jahre Garantie vorher

nachher

…mach Neu!

* 8 Jahre Garantie auf Emailschaden-Reparaturen und Komplettbeschichtungen

Aus Alt…

Telefon 084 45/6 52 www.badtechnik-ingol.de Alexander Krebs 85302 Gerolsbach

Bad-Technik reparieren statt austauschen

Zeitverzug, Mehrkosten, eine schleppende oder verweigerte Mängelbeseitigung und Streit über die vertraglich vereinbarten Leistungen: Nach Angaben von Manuela Reibold-Rolinger, Vertrauensanwältin bei der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), sollte sich jeder Bauherr darüber im Klaren sein, dass es kaum ein Bauvorhaben ganz ohne Störungen ans Ziel gelangt. Doch Zeit ist Geld. Die Finanzierung des Vorhabens läuft bereits, und wer nicht umziehen kann, weil der Bau nicht fertig ist, zahlt mit der Miete noch doppelt drauf. Gute Vorbereitung gibt Sicherheit Voraussetzung für einen reibungslosen Bauablauf sind gute Vorbereitung, kompetente Baubegleitung und zügiges Handeln in eigener Sache. Die Basis für den Bau bildet ein ausgewogener Bauvertrag mit detaillierter Leistungsbeschreibung. Gründlich zu prüfen ist etwa, welche Leistungen im

Kostenlose Vorab-Diagnose Ihrer Maschine

Espressomaschinen ♦ Kaffeeautomaten

Grundpreis enthalten sind und wofür Mehrkosten entstehen. Ein konkretes Preisangebot mit gewünschten Sonderleistungen und Gut-

Bis der Tag des Einzugs ins neue Heim bevorsteht, ist eine Menge zu tun, gut wenn einem ein unabhängigen Berater hilft. Foto:djd/Bauherrschutz schriften sollte Vertragsbestandteil werden. Auch die Übergabe technischer und planerischer Unterlagen nach Bauschluss gehört in den Vertrag. Vorsicht: Dazu sind Bauunternehmen nicht automatisch verpflichtet. Will ein Unternehmen die Planung des Baus ändern,

Verkauf von gebrauchten Maschinen mit Garantie

Fenster u. Türen Wintergärten Maßmöbel Küchen Treppen Böden 85445 Schwaig Freisinger Straße 79 Tel. 0 81 22/1 22 75

Mit uns verwirklichen Sie ihre Lebens(t)räume! Fachbetrieb für Fliesen-, Platten-, Naturstein- und Mosaikverlegung. Kompetente und ideenreiche Beratung durch unser geschultes Fachpersonal. Öffnungszeiten: Montag und Dienstag geschlossen Mittwoch: 9 – 13 u. 14 – 18 Uhr Donnerstag: 9 – 13 u. 14 – 19 Uhr Freitag: 9 – 13 u. 14 – 18 Uhr Samstag: 9 – 13 Uhr

und in schriftlicher Form reagiert werden. Wenn sich die Bauzeit verzögert oder auf der Baustelle gar nichts mehr passiert, sollte man auf keinen Fall den Bauvertrag vorschnell kündigen. Eine sogenannte freie Kündigung bringt Bauherren in Gefahr, erheblichen Schadenersatz

Barriearm Wohnen für jedes Lebensalter

Für das wohnungssuchende junge Ehepaar mit seinem acht Monate alten Sohn schien die geräumige Altbauwohnung wie geschaffen: Sie bot laut Beschreibung eine gute Raumaufteilung und war ruhig gelegen. Doch die Besichtigung, zu der das Ehepaar mit Kinderwagen kam, war vorüber, bevor sie begonnen hatte. Die Haustür war nicht ebenerdig, sondern nur über drei Stufen zu erreichen, und in dem viergeschossigen Altbau gab es keinen Auf- zug. Wie sollte die Mutter mit dem Kinderwagen in die Wohnung im zweiten Stockwerk gelangen? Nicht nur jungen Eltern, auch älteren oder gehbehinderten Menschen machen Mehrfamilienhäuser ohne Aufzug zu schaffen. Und wer schleppt schon gerne eine Kiste mit Getränken in den zweiten oder dritten Stock? Auch innerhalb von Wohnungen gibt es mehr Barrieren als man denkt: schmale Flure und Türöff- nungen, schwergängige Fenster und Rollläden, klei- ne, enge Bäder. Selbst der Rand einer

Duschtasse führt gerade bei älteren Menschen oft zu Stürzen und schweren Verletzungen. Viele Mietwohnungen, die in den fünfziger oder sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut wurden, auch viele Eigenheime aus den Siebzigern, genügen bei weitem nicht den heutigen Anforderungen an barrierearmes Wohnen. Nur ein Prozent der Wohnungen in Deutschland sind nach einer Studie des Bundesverbands Freier Immobilienund Wohnungsunternehmen (BFW) altersgerecht angepasst. Barrierearmes Wohnen ist

ei

er m m i

Z Sandstrahlen · Verzinken · Industrie-Lackierungen

• Tor- und Metallzaunsanierung • Oberflächenbehandlung von Metallteilen • Hol-, Bring- und Montageservice DIREKT VOM FACHMANN AUS IHRER REGION

ht Wir wollen nic ern n so d »Abwracken«, «! »Werterhalten

• Einsteinstraße 6 • 85757 Karlsfeld • Tel. 0 81 31/6 12 14-0 • Fax 0 81 31/6 12 14-20 • www.kiesmueller.com • E-Mail: info@kiesmueller.com

an den Bauunternehmer zahlen zu müssen. Auch ein Rücktritt oder eine einvernehmliche Vertragsauflösung sollten in jedem Fall von einem Fachanwalt begleitet werden. Endabnahme nicht ohne Bauherrenberater Die Schlussabnahme des Baus bereitet man am besten mit einem eigenen Sachverständigen vor. Dieser kann auf Mängel vorab hinweisen und die Abnahme von ihrer Beseitigung abhängig machen. Wer hier unvorsichtig ist, kann sich dagegen große Probleme einhandeln. Denn mit dem Tag der Abnahme gilt die Beweislastumkehr: Nun muss der Bauherr beweisen, dass ein Mangel vom Unternehmer verschuldet ist. Dr. BernhardDietrich Breloer: »Wenn ein Bauherr den Verdacht hegt, dass ein Baumangel vorliegt, sollte er besser einen Berater hinzuziehen. Stellt dieser einen Mangel fest und kann er erfolgreich geltend gemacht werden, muss der Bauunternehmer für die Kosten unter dem Gesichtspunkt eines Folgeschadens aus der Gewährleistungshaftung einstehen.« Besser man zieht von Anfang an einen unabhängigen Berater hindjd zu.

Wohnbarrieren verringern

schnell – sicher – kompetent

➤ Münchner Straße 18 – 85777 Fahrenzhausen ➤

darf es das nur in Absprache mit dem Bauherren. Zudem muss der Unternehmer die Mehrkosten beziffern. Bei Baumängeln sollte sofort

keine Frage des Alters, sondern komfortabel für alle Altersgruppen. Bis 2020 müssen nach BFW-Angaben 800.000 Wohnungen in Deutschland altersgerecht umgebaut werden. Denn 86 Prozent der »jungen« Alten – die heute 50bis 65-Jährigen – wollen so lange wie möglich in der eigenen Wohnung leben. Antragsberechtigt sind alle Träger von Investitions- maßnahmen an selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie Erwerber von neu altersge-recht sanierten Wohngebäuden. Neben privaten Eigentümern von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie von Eigentumswohnungen, Wohnungseigentümergemeinschaften sind auch Mieter (mit Zustimmung des Vermieters) antragsberechtigt. Darüber hinaus können die Kreditvariante auch Wohnungsunternehmen und genossenschaften, Gemeinden, Kreise und Gemeindeverbände in Anspruch nehmen. Mehr Informationen gibt es unter im Internet, auf der Homepage www.kfw.de. KfW

Hol

zba

u

Andreas Oswald Meisterbetrieb • staatl. gepr. Bautechniker Münchner Straße 10 · 85232 Bergkirchen-Gröbenried Telefon 08131/29 28 79 11 · Fax 29 28 79 10 · Handy 0176/23 85 62 48 info@zimmerei-oswald.de · www.zimmerei-oswald.de

• Das Komplettdach Von der Bedachung bis zur Innenverkleidung

• Zimmerei und Holzbauarbeiten Von der Beratung, Planung und Ausführung!

aus Alles and ! H einer

Was genau eine Muschel dazu veranlasst, etwas so Schönes und Einzigartiges wie eine Perle hervorzubringen, darüber ist sich die Wissenschaft bis zum heutigen Tag nicht ganz einig. Die Faszination ihres geheimnisvoll und glamourös schimmernden Glanzes aber ist in fast allen Kulturen der Menschheit seit Jahrtausenden ungebrochen. Im arabischen Raum stehen die Kugeln für Jungfräulichkeit, in Indien versprechen sie Kinderreichtum und in China symbolisieren sie Reichtum, Weisheit und Würde. Der Farbton der Perle wird von den Trenddesignern heute wiederentdeckt. Autos etwa schmücken sich mit Perlmuttglanz, aber auch den Wohnbereich veredelt der Farbton. Wärme für den Raum Passend zum aktuellen Trend präsentieren sich Wand oder Decken in Pearl. Der Farbton ist einer der sechs neuen Trendtöne von Schöner Wohnen Farbe, die anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Marke und des 50-jährigen Geburtstages der Zeitschrift »Schöner Wohnen« neu entwickelt wurden. Pearl schafft Wärme im Raum. Die Farbe bietet zugleich den perfekten Rahmen für weiße Möbel, Gardinen, Teppiche oder Accessoires. Sie lässt alles Weiße zart und glamourös erscheinen und verleiht dem Licht im Raum einen besonderen Schimmer.

Neben Weiß ist Pearl auch gut mit anderen Tönen wie dem dunklen Violett namens Lounge, dem steingrauen Stone oder Ziegel zu kombinieren. Auch kräftige, klare Rottöne oder ein karibisches Blaugrün wie Lagune lassen sich als Kontrast einsetzen. Dabei kann man sich bei dem System der Trendfarben darauf verlassen, dass so gut wie alle Töne miteinander kombinierbar sind, denn sie wurden von Farbexperten entwickelt. Es ist so einfach, sein Heim zu verschönern, also nicht lange warten. djd

Herstellungsbetrieb seit 40 Jahren

Neu Tuchverarbeitung in 3 verschiedenen Möglichkeiten

Markisen · Wintergartenbeschattung · Rollladen · Vertikal-Jalousien Sonderangebote 1a-Qualität: 400 x 210 = € 460,– 500 x 260 = € 525,– 400 x 310 = € 500,– 600 x 260 = € 565,–

St-Veit-Straße 61a · 81673 München Tel. 0 89/43 26 75 · Fax 0 89/4 31 34 65


Lokal & Aktuell

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

91

Benefiz-Aktion in Garching »Rückenwind-Lauf« für krebskranke Kinder

Wohnideen vom Spezialisten

Mehr Service und kompetente Beratung

Ihr Meisterbetrieb für die moderne Raumausstattung Inh. Erna und Christian Schepp Alleestraße 29 b 85716 Unterschleißheim Tel. 0 89 / 3 10 16 86 Fax 0 89 / 3 17 26 87

• Gardinen • Bodenbeläge • Polsterei • Tapeten • Laminat • Parkett

www.konzertbuero-landshut.de

Wir gratulieren ganz herzlich!

Franz Xaver Gernstl, Filmemacher Die Münchner Wochenanzeiger sind die beste Zeitung der Stadt, weil ich über sie meine neue Wohnung in Schwabing gefunden habe!

Ende diesen Jahres wird eine neue GernstlReihe im Fernsehen ausgestrahlt: »Gernstl unterwegs in Bayerns Regierungsbezirken«. Noch steht kein genauer Sendetermin fest. Gerade ist er von seinen Dreharbeiten aus Unterfranken zurückgekommen und sitzt jetzt im Schneideraum daran.

Service Shuttle-Bus Garchinger Fischerfest am 24. Juli

Garching · Der Fischereiverein Garching lädt sehr herzlich ein zum alljährlichen Fischerfest am Garchinger See am Samstag, 24. Juli. Beginn ist um 12 Uhr. Das traditionelle Fischerfest findet auf dem Festplatz am Ostufer des Garchinger Sees hinter dem großen Parkplatz statt. Das traditionelle Highlight sind die vor den Augen der Besucher auf sehr großen of-

fenen Grillen zubereiteten Steckerlfische (Makrelen und Forellen). Viele Gäste sind der Meinung, dass diese Steckerlfische mit die Besten überhaupt sind. Also, selbst mal ausprobieren! Dazu gibt es Bier, Wein und alkoholfreie Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Ab 15 Uhr wird Live-Musik geboten. Wie im Vorjahr wird auch dieses Jahr ein großes Zelt aufgebaut. Damit ist si-

Individuelle Präventionskurse beim FC Mintraching

Mintraching · Der FC Mintraching bietet ab Ende August im Bereich Gesundheitssport/Prävention neue Kurse für sieben individuelle Personengruppen

an. Zum Kennenlernen gibt es Schnupperkurse. Start der Gesundheitssportkurse ist in der 35. Kalenderwoche (August/September). Die Kurse finden acht Mal 45 Minuten vormittags statt. Mitglieder des Vereins zahlen 40 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 80 Euro. Dieser Betrag kann von den meisten Krankenkassen bis zu 80 Prozent bezuschusst werden. Da die Halle ist barrierefreiist, sind auch ältere Personen, Personen mit Handicap und alle anderen herzlich willkommen. Da diese Kurse nur in sieben Kleingruppen (fünf bis etwa 12 Personen) angeboten werden, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll. Diese speziellen Gesundheitssportkurse werden indi-

20% Rabatt auf ausgesuchte Artikel

viduell für folgende Personengruppen angeboten: Kinder (etwa vier Jahre bis Schulbeginn), Mütter/Väter mit Baby oder Kleinkind, Gangschulung und Hinführung zum Gehen mit Stöcken (Nordic Walking) für wirkliche Anfänger, Erwachsene, gefühlte 65 Jährchen und älter, chronische Schmerzpatienten und mutige Übergewichtige und/oder motivierte, total unsportliche Leute Weitere Informationen zu dem Kursangebot des FC Mintraching gibt es bis Ende Juli, wieder ab der vorletzten Augustwoche direkt bei Übungsleiterin Petra Schmitt unter der Telefonnummer 0 81 56/27 05 oder unter der E-Mail-Adresse gnadschi@ t-online.de.

Zoo und Gartenteich Center Eckert GmbH

Online-Shop

chergestellt, dass das Fischerfest bei jeden Wetter stattfindet. Unsere Gäste finden damit Schutz vor eventuellen Regenschauern. Als besonderen Service gibt es einen Shuttle-Bus, gestellt von der Firma Hütter, der zwischen 12 und 17 Uhr stündlich vom Maibaum in Garching (unmittelbar neben der U-Bahn-Station »Garching«) zum Festplatz am Garchinger See pendelt.

Gesundheitssport

KONZERTBÜRO LANDSHUT Rock-Shop, Helmut Renger Innere Münchener Straße 56 84036 Landshut Telefon (08 71) 4 51 32 Telefax (08 71) 4 62 15 E-Mail: info@konzertbuero-landshut.de Top-Veranstaltungen · Beste Regionalausgaben

Schon bei der »Rückenwind«-Premiere im Vorjahr brachten mehr als 300 Teilnehmer/-innen einiges in Bewegung: Gemeinsam mit Franz Zappe und Martin Scheffler vom Organisationspartner Greenlight konnten Simone Schnabrich und Geschäftsführer Michael Blaschek (Business Campus Management GmbH) einen Scheck über 5.300 Euro überreichen. Beim Rundgang in der Schwabinger Kinderklinik machten sich die Teams ein Bild davon, wie wichtig das Engagement für die kleinen Patienten und ihre zeitlich, psychisch und finanziell oft extrem belasteten Familien ist. Da die Klinikbudgets meist nur die Akutversorgung abdecken, ermöglicht die Elternínitiative eine ergänzende Betreuung (www.krebs-bei-kindern.de). So sind beispielsweise MusikTherapien, Ernährungskurse, Eltern-Zimmer in Kliniknähe, eine psychosoziale Nachsorge, der Betrieb einer ambulanten Tagesklinik, ausreichend Personal oder KinderFeste nur dank privater Fördermittel machbar.

Wegen Wasserschaden

Für noch mehr Service und Qualität. Raum3 eröffnet Ihnen eine völlig neue, erweiterte Welt an Einrichtungsideen. Lassen Sie sich inspirieren.

Hirschböck GbR

zehn Jahre) über 200 beziehungsweise 500 Meter an. Beim Finish werden sie natürlich von Familien und Freunden angefeuert. Eine halbe Stunde später – um 10.30 Uhr – startet dann das Hauptfeld. Für Nachschub an kühlen Getränken, Kohlehydraten und Vitaminen ist rund um den Start-/Zielbereich im Business Campus gesorgt. Da können Kids spielen oder sich mit Schminke verwandeln lassen, während Mama und Papa im Schatten relaxen, die Cafe-Terrassen entdecken oder den »Segway«Führerschein machen. Denn das auf dem Campus angesiedelte Unternehmen stellt einige seiner einachsigen Cityroller für Proberunden bereit. Auch eine Tombola mit attraktiven Gewinnen trägt zum Füllen der Spendenkasse bei. Erwachsene, die sich bis 6. August (20 Uhr) online anmelden, zahlen 15 Euro (www.ruecken wind-lauf.de). Der Nachmeldetarif vor Ort beträgt dann 17 Euro. Zehn Euro pro Person werden ohne Umwege als Spende weitergeleitet.

www.zoo-eckert.de IAZ Rathausplatz 9 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 21 19 83 info@zoo-eckert.de

Ihr kompetenter Elektropartner!

Beleuchtung, Sprechanlagen, Neubau-, Installation, Antennen-, Sat-Anlagen, Altbausanierung, Elektro-, Installation, Schreibwaren Hauptstraße 8 · 85778 Haimhausen · Telefon 0 81 33 / 20 63 Fax 90 79 28 · Mobil 01 60 / 96 80 26 77 · www.s-steinhart.de

Praxis für Ergotherapie TA NJA SPI TZ E R

Alexander-Pachmann-Straße 7 85716 Unterschleißheim Telefon: 07 00 / 99 77 55 22 Fax: 089 / 32 15 29 53 e-mail: info@spitzer-ergo.de

www.abacus-nachhilfe.de

Luise Kinseher, Kabarettistin: Was wäre ich nur ohne die Münchner Wochenanzeiger! Wenn ich die Neuigkeiten zwischen New York und Shanghai nicht mehr hören mag, dann schlag ich die Wochenanzeiger auf und erfahre endlich die wichtigen Dinge des Lebens: Ob im Garten nebenan ein Igel entlaufen ist, was es heute Mittag im Möbelhaus zu essen gibt und wer gerade gegenüber einen neuen Laden aufmacht. Alles Gute zum 60. und geht bloß noch nicht in Rente!

Garching · Jeder Schritt bringt kranke Kinder einer optimalen Betreuung näher: Zum zweiten Mal starten am Samstag, 7. August, der Business Campus Garching und die am Standort vertretene Greenlight Consulting GmbH ihren »Rückenwind-Lauf«. Dabei kann man den Spaß am Sport mit sozialen Zielen verbinden, denn der Großteil der Teilnahmegelder fließt an die Elterninitiative »Krebskranke Kinder München e. V.« Wahlweise über fünf oder zehn Kilometer führen wieder die Strecken von der Wasser-Landschaft im Business Campus bis zum See im Naherholungsgebiet der Universitätsstadt nördlich von München. Unterwegs können Laufsport-Fans persönliche Rekorde anpeilen, doch im Vordergrund stehen der Spaß und der gute Zweck. Denn die Aktion »Krebskranke Kinder München e. V.« gewinnt in jedem Fall. Abgesteckt ist auch ein kostenloser »Bambini-Kurs«: Punkt 10 Uhr treten die Sprintstars in spe (fünf bis

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten

Ei n z e l n a ch h i l f e z u Ha u s e im gesamten Münchner-Norden durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern (z.B. Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein, etc.) für alle Jahrgangsstufen

ABACUSInstitutsleiter Rudolf Jahl

Abacus Nachhilfeinstitut München

089/310 99 540

Infratest Note 1,8 bundesweite Elternbefragung 08/2007

Meisterbetrieb seit 1871

BREDL

Sanitär · Spenglerei · Gasheizung Bäder zum Wohlfühlen Solar- und Wärmepumpen

Angelika Kirmayer • Eichenstraße 4 • 85777 Fahrenzhausen Telefon 08133-92 440 • Telefax 08133-92 442

Hauptstraße 38a Telefon 0 81 33/ 20 58 85778 Haimhausen Fax 0 81 33 / 62 90 E-Mail: Anton-Bredl@t-online.de


92

Lokal & Aktuell Auf Neufahrner Volksfest flogen die Fäuste

Florian Silbereisen, Showmaster und Sänger: Immer dicht dran an München – in jedem Viertel. Und das schon seit 60 Jahren! Weiter so und alles Gute! ©UNIKAT/Armin Brosch

Neufahrn · Zwei Körperverletzungen am Neufahrner Volksfest wurden am 14. Juli zur Anzeige gebracht. Gegen 22.15 Uhr erhielt ein 20-jähriger Neufahrner aus ihm unbekannten Gründen im Festzelt einen Faustschlag ins Gesicht und erlitt dabei eine Platzwunde und eine Schwellung unter dem linken Auge. Anhand der Beschreibung des Täters, sowie dessen Vornamen, den Zeugen wussten, dürfte der Täter ausfindig gemacht werden. Gegen 23.45 Uhr stellte sich eine 18-jährige Echingerin zwischen zwei »Streithähne« und erhielt dabei einen Schlag auf die rechte Backe. Auch hier müsste der Täter über dessen Vornamen und Ermittlungen beim hinzugezogenen Sicherheitsdienst zu ermitteln sein.

Das bietet Ihnen nur die Siemens-Betriebskrankenkasse Aus Leistung mehr machen – das kann nur persönliche Beratung. Deshalb geben wir Ihnen das SBK-Versprechen: Verlassen Sie sich nicht nur auf unser starkes und vielfältiges Leistungsangebot, sondern auch auf die engagierte Betreuung durch Ihren persönlichen Kundenberater. So bekommen Sie immer genau die richtige Unterstützung für Ihre Gesundheit. Ohne Zusatzbeitrag 2010. Fragen Sie nach, bei der einzigen Krankenkasse in Unterschleißheim. Peter Walter und sein Team stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

SBK, Maxfeldhof 5 · 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/37 06 83 03

Nr. 29 Mittwoch, 21. Juli 2010

»Lauftag« der neuen Oberstufe Q11 Carl-Orff-Gymnasium freut sich am Donnerstag auf Unterstützung

Unterschleißheim · Am Donnerstag, 22. Juli, veranstaltet das Carl-OrffGymnasium (COG) wieder einen Lauftag im Valentinspark, bei dem, wie schon im Schuljahr 2008/2009, alle Schüler, Lehrer und Mitarbeiter, also etwa 1100 Läufer, teilnehmen. Organisiert und betreut wird der Lauftag durch das Projektseminar »Lauftag« der neuen Oberstufe Q11. Der Lauftag soll für alle Schulmitglieder Motivation sein, durch regelmäßiges Training die Fitness und das Körpergespür zu verbessern. Der Lauf wird als Staffellauf in Teams mit vier Läufern auf einer 1,5 Kilometer-Runde im Valentinspark in Unterschleißheim ausgetragen. Die Teams müssen innerhalb von zwei Stunden möglichst viele Kilometer sammeln. Dabei können sich die Schüler die Zeit selber einteilen, da immer nur ein Schüler jedes Teams aktiv auf der Rennstrecke sein muss. Die Kilometer werden dann über ein elektronisches Messsystem erfasst, bei dem ein Chip immer innerhalb einer Gruppe von Läufer zu Läufer weitergegeben wird. Mit den »gesammelten« Kilometern will das COG Anteile an einem Solarkraftwerk finanzieren, das auf dem Dach des COG errichtet werden soll. Mit diesen Anteilen kann, zum einen nachhaltig umweltfreundlicher Strom gewonnen werden, und zum anderen kann der

geeignet ist für die Gewinnung von Solarstrom. Mit ihrem Engagement werben die Jugendlichen für die Nachhaltigkeit des Technologiestandorts Unterschleißheim und haben dadurch Chancen, dass die Stadt das COG für sein Engagement an Gewinnen aus dem Kraftwerk beteiligt. Für kommende Schülergenerationen wäre es jeden Tag ein sichtbares Zeichen, dass sich Engagement lohnt und es stellt ein Vorbild für ihr eigenes Tun dar. Die Dachsanierung erfolgt im August 2010, über

den Bau der Solarkraftanlage wird vom Zweckverband noch entschieden. Neben der Zielsetzung der ökologisch sinnvollen Energieversorgung und dem Aspekt der Förderung der Gesundheit durch Bewegung, sollen natürlich auch alle Teilnehmer Spaß an der gemeinsamen Anstrengung haben. Für den entsprechenden Rahmen sollen ein Essensbuffet, Getränke und LiveMusik sorgen. Als gemeinschaftsförderndes Zeichen und als Erinnerung an den Lauf sollen alle Teilnehmer wieder ein einheitliches Funktionsshirt erhalten. Sponsoren, die den Lauf für ein Solarkraftwerk finanziell unterstützen wollen, bekommen mit ihrem Logo auf dem Laufshirt eine lang wirkende Werbefläche geboten, denn auch das T-shirt des letzten Lauftags wird immer noch im Sportunterricht und in der Freizeit von den Teilnehmern getragen. Die Kosten für die Shirts belaufen sich bei 1100 Teilnehmern auf etwa 8000 Euro. Neben der finanziellen Unterstützung des Laufes freuen sich die Veranstalter auch über Sachspenden wie Getränke, Essen oder Preise für die Siegerehrung der besten Läufer. Als weitere Werbefläche für Sponsoren kann die Internetseite angeboten werden und beim Lauf selbst, Medienpräsenz und Fläche für Werbebanner. Das COG freut sich über jede Form der Hilfe.

Schwerer Unfall zwischen zwei Staplerfahrern

Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Die Laufstrecke im Valentinspark Gewinn aus dieser Anlage für weitere Projekte in der Schule (zum Beispiel karitative Projekte oder Umweltschutzprojekte) genutzt werden. Das Engagement der Teilnehmer des Lauftages wäre damit ein Grundstein für zahlreiche weitere Vorhaben. Das Solarkraftwerk soll im Zuge der Dachsanierung auf dem Flachdach des COGGebäudes errichtet werden, das eine sehr große Fläche hat, nicht durch umstehende Häuser oder Bäume beschattet wird und daher sehr gut

Foto: VA

Wäsche vom Feinsten für Sie und Ihn

Wir ziehen um! Deshalb Räumungsverkauf

ab 19. Juli alles reduziert 20% bis 50% Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Unterschleißheim · Bezirksstraße (Maxfeldhof 5) · Telefon 3 10 85 60

Ulkiger Wassersport Sautrogrennen der Wasserwacht

Lohhof · Die BRK Wasserwacht Lohhof veranstaltet am Sonntag, 25. Juli, das vierte Unterschleißheimer Sautrogrennen am Unterschleißheimer See. Das Rennen beginnt um 11 Uhr. Bei einem Sautrogrennen handelt es sich um eine etwas ungewöhnliche Sport-

veranstaltung, bei der tollkühne Männer und Frauen in originalen oder selbst gebauten Sautrögen auf dem Unterschleißheimer See um die Wette paddeln. Teilnehmen kann jeder, der sich bei der Wasserwacht anmeldet. Weitere Infos unter www.sautrogrennen-ush.de

AM WOCHENENDE NACH VORBESTELLUNG: Schlösserbesichtigung

VIP-Service

Onlin Reserv eierung

DI BELLA ... anders als ein „TAXI“

Neufahrn · Am Nachmittag des 14. Juli fuhr ein 23-jähriger Lagerarbeiter gegen 15.15 Uhr auf dem Gelände einer Spedition in der Zeppelinstraße mit seinem Gabelstapler zu einer Rampe und wollte dort einen anderen rückwärtsfahrenden Gabelstapler vorbeilassen. Dieser fuhr aber anders, als erwartet und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei zog sich der »Kontrahent«, ein 30-jähriger Freisinger, einen Rippenbruch zu, als er gegen die Ladung des anderen Staplers prallte (drei Meter langer Karton).

Flughafen-Transfer · Stadtfahrten · Kurierfahrten · Firmenfestpreise

Tel.: 089/23 544 788 · Mobil: 0163/8 478 007 85716 Unterschleißheim Fax: 089/23 544 787 · www.vip-dibella.de

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Mate

Mare

Dole

Iwan und Ante

beim Riedmooser Hof Würmbachstraße 1 Tel. 0 89 / 3 15 00 62 www.minigolf-unterschleissheim.de Öffnungszeiten Täglich ab 14.00 Uhr Sonntags ab 12.00 Uhr Montag Ruhetag

Das Team von Adriatic Grill wünscht der Münchener Nord-Rundschau alles Gute zum 60.sten! Gemeinsam sind wir unschlagbar! Ihr Adriatic-Team Haimhausen, Hauptstraße 46a Telefon 0 8133 / 5187 47

Zum 1225-jährigen Jubiläum von Unterschleißheim Wir laden Sie herzlichst zu einem BBQ mit großer Tombola ein, am Samstag, den 24.07.10, ab 14.00 Uhr. Hauptpreis: 1 Mini-Netbook von HP und viele weitere Überraschungen für Groß und Klein. Teilnahme an der Tombola nur für Schüler möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird um 17.00 Uhr gezogen und verkündet.

Dietersheim · Drei beschädigte Fahrzeuge und eine verletzte Verkehrsteilnehmerin sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstag, 15. Juli, in Dietersheim, Gemeinde Eching. Alle drei fuhren auf der Hauptstraße als der vorderste Fahrer, ein 42-jähriger Echinger, bremste, um nach links abzubiegen. Die hinter ihm fahrende 56-jährige Neufahrnerin bemerkte dies rechtzeitig und bremste ebenfalls. Allerdings erkannte der dritte in der Kolonne die Situation wohl zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.


Einkaufszentrum

85716 Unterschleißheim · Rathausplatz 9 · www.iaz-ush.de · Kostenlose Parkplätze

Jetzt neu bei IAZ Optik Schwebler Rodenstock ImpressionIST. Zur perfekten Brille mit Hightech-Unterstützung. Optik Schwebler • Es ist unser wichtigster Anspruch, dass Sie perfekt sehen können. Bei Produkten wie Gleitsicht- und Sportsonnenbrillen sind exakte Vermessung aller für Mo – Fr. 9 – 19 Uhr das Sehen relevanter Sa. 9 – 16 Uhr Daten und die exakte Anpassung der Brille VorSchöne Nägel im American Style aussetzung für optimalen Nagelstudio Nails • streckt sich über die Nagel- Sehkomfort. Als spezieller Seit fast 2 Jahren fin- pflege, Neu-Modellage, Optik-Meisterbetrieb bieten den Sie das Nails-Thank Pink & Weiß System, Hand- wir Ihnen mit dem einzigarYou im 1. Stock des IAZ. Design, 3-D-Nailart, Zehen- tigen Vermessungs- und Zurzeit erhalten die Kun- Modellage bis zum Nagel- Beratungsterminal Impresden Sommerangebote piercing mit Strasssteinen. sionIST von Rodenstock mit Rabattaktionen. Das Gönnen Sie Ihren Nägeln einen exklusiven Service zur Ermittlung Ihrer SehbeBehandlungsangebot er- eine Urlaubsbehandlung! dürfnisse und damit die für Sie perfekte Brille. Durch das einzigartige 3-DVideozentriersystem ist es uns möglich, Ihre Brille dreidimensional auszumessen und so maßstabgenau der Position Ihrer Augen anzupassen, da alle individuellen Sehdaten, wie die Pupillendistanz, Hornhautscheitelabstand, Vorneigung und Fassungsscheibenwinkel vermessen werden. att t Rab gebo 10% eran m Som

IAZ Kaufland · 1. Stock Rathausplatz 9 85716 Unterschleißheim Tel./Fax: 0 89 / 45 16 74 00 Handy: 01 62 / 8 27 29 79

»Gutes Hören« durch Qualität! Hier stimmen Preis und Leistung HÖRGERÄTE SEIFERT Ihr Partner für »Gutes Hören« Im IAZ Kaufland - Rathausplatz 9 85716 Unterschleißheim Tel: 089 / 321 19 30

Auf dieser Basis ist es uns im Anschluss möglich, Brillengläser und Brillenfassung genau auf Ihre Sehbedürfnisse abzustimmen. Sie erhalten dadurch bei Optik Schwebler Ihre ganz persönliche maßgeschneiderte Brille.

Bei uns stimmen Preis und Leistung! Garantiert! Hörgeräte Seifert • Das Hörgeräte SeifertTeam von l. Frau Andjic, Filialleitung, Frau Klenke und Herr Purkert. Bei Hörgeräte Seifert, Ihr Partner für „Gutes Hören“, sind beste Dienstleistung und faire Preise selbstverständlich. Gerne können

Sie zu einem kostenlosen Hörtest vorbeikommen und die neueste Hörgerätetechnik ausprobieren.

Lassen Sie sich beraten, das Hörgeräte Seifert-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Wissen, Kompetenz und Erfahrung seit über 30 Jahren für Ihr Heimtier! Wegen Wasserschaden

20% Rabatt auf ausgesuchte Artikel

Zoo und Gartenteich Center Eckert GmbH

Online-Shop www.zoo-eckert.de IAZ Rathausplatz 9 85716 Unterschleißheim Telefon 0 89 / 3 21 19 83 info@zoo-eckert.de

Zoo Eckert • Bei Zoo Eckert im 1. Stock des IAZ finden Sie die neuesten Artikel und Messehits von der größten Zooartikelmesse Interzoo in Nürnberg. Die große Aquaristikabteilung mit 85 Aquarien mit über 14.000 Liter Wasser lassen das Aquarianerherz höher schlagen. Dort erhalten Sie zur

fachgerechten Beratung Zierfische (Süß- und Salzwasser zu 95% Nachzüchtungen) von internationalen Züchtern aus aller Welt. Auch im Teichbau mit allem Zubhör steht Ihnen das Team um die Familie Eckert zur Seite. Wer Fachbratung sucht, ist hier an der richtigen Stelle. Ein Besuch lohnt sich!


Einkaufszentrum

85716 Unterschleißheim · Rathausplatz 9 · www.iaz-ush.de · Kostenlose Parkplätze

schau und der Lohhofer Anzeiger/Landkreis-Anzeiger sind seit Jahren ein treuer Partner des VellySalons in Unterschleißheim, Oberschleißheim und Garching. Deshalb gibt es hier in unserer Zeitung immer wieder exklusive Angebote für unsere Leser, beim nächsten Besuch Geld zu sparen.

TUI • Das TUI Reisebüro-Team: v.l. Verena Gaulinger und Verkaufsbüroleiterin Margo Beerten.

Bei uns an Bord ist alles inklusive. Sogar der Wohlfühlfaktor. Mein Schiff

IU

freundliche Team um die Haare kümmert. Zu der Wohltat kommt aber auch der lockere Umgang. Der Kunde kommt hier ohne Voranmeldung dran und kann sich so auch spontan zum Friseurbesuch entscheiden, anstatt diesen tagelang im Voraus planen zu müssen. Die Münchner Nord-Rund-

M

AL

LE S INKLU

: Preis Mein €! 0 T U I C RUI

Gut, dass das Team vom TUI ReiseCenter buchen kann was die Kunden wollen. Das freundliche Team um Leiterin Margo Beerten ist aktiv bemüht, seinen Kunden bei der Realisierung ihrer Urlaubspläne behilflich zu sein. Sie kennen viele der Reiseziele persönlich und geben ihr Insiderwissen gerne weiter. Die vielseitige Leistungspalette reicht von Pauschalangeboten bis zu Studienreisen. Buchen Sie jetzt Ihre Reise bei einem kompetenten Team!

SI

lich. : köst tig. Menü ch Mein cktail: fru o C Mein

VE

Velly • Das schöne am Besuch beim Friseur ist, dass man es sich gutgehen lassen kann – und genau deshalb kommen viele Kunden so gerne zum Coiffeur Velly in den ersten Stock des IAZ Einkaufszentrums. Hier kann der Kunde die Augen schließen und genießen, wenn sich das

Fernweh ist heilbar, Linderung gibt’s im TUI ReiseCenter

PREM

Augen schließen und genießen

SE

S

Mit unserem Premium Alles Inklusive-Konzept sind alle Speisen in den meisten Restaurants inklusive. Zusätzlich genießen sie kostenlos ein umfangreiches Getränkesortiment – auch außerhalb der Essenszeiten und in allen Bars und Lounges. Deutsch als Bordsprache. Willkommen auf Ihrem Wohlfühlschiff!

Kanaren mit Marokko – November 2010 bis April 2011 Gran Canaria 왎 Casablanca 왎 Madeira 왎 La Palma Fuerteventura 왎 Gran Canaria 왎 Gran Canaria 왎 Agadir 왎 Teneriffa 왎 La Gomera 왎 Lanzarote 왎 Gran Canaria 왎 왎

Flexpreis inklusive Flug ab/bis München ab 995,–* *Preis p.P. bei 2-er Belegung für 7 Nächte z.B. 21.11.–28.11.

Premium Alles Inklusive

798 €* * 14 Nächte ab 1.596 € 7 Nächte ab

* Wohlfühlpreis p. P. bei 2er-Belegung.

Inklusivleistungen: 왎 왎

Vollpension an Bord 왎 Nespresso Maschine auf allen Kabinen Großzügiger Spa- und Fitnessbereich 왎 Alle Trinkgelder an Bord inklusive

Im IAZ Kaufland Rathausplatz 9 · 85716 Unterschleißheim · Telefon 0 89 /32 14 27- 0 Fax 0 89 /32 14 27 14 · E-Mail: unterschleissheim1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/unterschleissheim1

Klein, aber fein – und kompetent:

Viktualienmarkt? Falsch gedacht – die StammkunUnterschleißheimer Viktualienmarkt den kennen seine stets frische Qualitätsware und Garant für stets frisches Obst lassen sich auch samsund Gemüse in bester Qualität tags nicht weglocken, genießen beim Einkauf Unterschleißheimer Vik- platz, deswegen keine gern einen der frisch tualienmarkt • Wochen- Kunden bei Martin Urbani gepressten Fruchtsäfte. markt auf dem Rathaus- im Unterschleißheimer Aktuelles Obst der Saison, exotische Früchte, knackfrische Salate und Gemüse – nichts, was es nicht gibt. In dem kleinen Pavillon vor dem IAZ, dessen Inhaber Martin Urbani seit Februar 1999 ist. Beliebt bei seinen Kunden ist auch das aromatische Olivenöl aus Kreta, seit Neuestem gehört ein exquisiter Frucht-Balsamico-Essig zu seinem Sortiment, „selbst gemacht von einem kleinen

Betrieb in München, keine Massenware“. Sogar eine kleine Auswahl an Weinen – „gut, aber preisgünstig“ – hat sich Martin Urbani zugelegt, frische Eier aus Kranzberg und Kräuter jeder Art runden das Angebot im vor Kurzem attraktiv umgestalteten Unterschleißheimer Viktualienmarkt ab. Auf Wunsch gestaltet Martin Urbani leckere Präsentkörbe, bestellt werden können auch Kräuter, die gerade nicht im Laden sind, und anderes, „wir besorgen alles!“. Auch beim Stadtfest am 24. Juli ist Martin Urbani aktiv mit dabei – mit einer karibischen Cocktailbar vor seinem Pavillon.

Unterschleißheimer nterschleißheimer Viktualienmarkt iktualienmarkt • Täglich frische Vielfalt an Obst und Gemüse • Frische XL-Landeier aus Kranzberg (Freising) • Exklusive Präsentkörbe auf Vorbestellung • Freundlicher Service und kompetente Beratung • Unsere kleine Feinkostecke bietet Ihnen: erlesene Weine, sowie eine Auswahl an feinen Essige und Öle

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.00 – 18.30, Sa. 7.30 – 13.00 Uhr Tel.: 089 – 380 790 42


Einkaufszentrum

85716 Unterschleißheim · Rathausplatz 9 · www.iaz-ush.de · Kostenlose Parkplätze

Eigene Herstellung aus Naturprodukten Täglich geöffnet von 9.00 – 22.00 Uhr Sonntag Ruhetag Feiertag von 14.00 – 22.00 Uhr

orig. italien. Eis

Rathausplatz 9 85716 Unterschleißheim im IAZ

☎ 0 89/3 10 58 12

Seit 18 Jahren im IAZ! Das alt bewährte Team vom Eiscafe Adria „Sascha und Piero“ Eiscafe Adria • Wer leckeres Eis in Unterschleißheim sucht, muss zum Eiscafe Adria im IAZ. Dort werden fünfundzwanzig Eissorten aus Naturprodukten in eigener Herstellung präsentiert. Zu haben sind diese run-

den Köstlichkeiten zum Preis von 0,80 Cent im Eiskiosk im Erdgeschoss des IAZ. Wer Lust hat auf ein Glas „Latte macchiato“ oder ein Stück Kuchen mit Kaffee, findet dies im Eiscafe im 1. Stock.

lange, störende Kabel – in der Wohnung, im ganzen Haus. • dLAN(R) verbindet alle netzwerkfähigen Geräte über das hausinterne Stromnetz miteinander und verlängert den Internetanschluss zuverlässig in jeden Raum.

Ihr kompetenter Partner für Vernetzungen Kais Computer und Telefonladen • Als devolo Partner ist Kais Computer und Telefonladen im IAZ Kaufland Ihr kompetenter Partner für Vernetzungen bei Ihnen zu Hause.

• devolo bietet mit dLAN(R) das Backbone, das Rückgrat Ihrer Heimvernetzung. Einfach zu installieren, nahezu beliebig erweiterbar, schnell und sicher. • dLAN(R) ist überall: Ohne

Photissimo – alles rund ums Bild Photissimo bietet Ihnen alles rund ums Foto • Zum Beispiel im Fotostudio: Das Fotografenteam macht Passbilder, Bewerbungsfotos, Hochzeits-, Kinder- und Familienfotos fast rund um die Uhr. Dazu gibt's die passenden Bilderrahmen, auf Wunsch auch nach Maß, Leinwandvergrößerungen und eine große Auswahl an Alben, digitalen Bilderrahmen und Zubehör. Photissimo ist Fachhändler für Voigtländer-Digitalkameras, dazu gibt's ständig Angebote anderer Hersteller wie momentan die Fuji Finepix AV-130 für nur € 99,-, alles

andere wird gerne bestellt. Fotos von digitalen Medien werden über das seit 20 Jahren führende Labor Deutschlands gemacht, wenn's eilt, auch mal gleich zum Mitnehmen. Unter www.i-port.de kann man Fotos, Fotobücher und Geschenkartikel auch selbst bestellen und braucht die Bilder nur noch bei Photissimo abzuholen. Bis 31.07.10 heißt es noch „weg mit den Schuhkartons“. Das Fachgeschäft digitalisiert Ihre Fotos, Negative und Dias auf CD, 100 Stück für nur 24,99 €! Photissimo ist einfach eine runde Sache.

Wir gratulieren der Stadt Unterschleißheim zum 1225-jährigen Jubiläum und der Münchener Nord-Rundschau zum 60-jährigen Bestehen!


Profile for Münchner Wochenanzeiger

Münchener Nord-Rundschau B KW29/2010  

Münchener Nord-Rundschau B KW29/2010

Münchener Nord-Rundschau B KW29/2010  

Münchener Nord-Rundschau B KW29/2010