Issuu on Google+


s e H c s i l m Him g n i p p o H s s 5 1 0 2 . cHristma 2 1 . 3 2 – . 1 1 . 9 1 f r o in Düsg,s22e.11l. gDeschlossen Totensonnta

€ 0 6 r ü f t e HotseonlimpaDokppelzimmer pro Per

Einfach onlinE buchEn: www.duesseldorf-tourismus.de/weihnachtsmarkt T +49 211 17 202-851 reservation@duesseldorf-tourismus.de ihr Veranstalter: Düsseldorf Marketing & Tourismus Gmbh, benrather Straße 9, 40213 Düsseldorf


Die Nacht vor dem Heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum;

sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum. Robert Reinick

Sie ist wieder da, die Zeit der leuchtenden Kinderaugen! Das Laub der Bäume ist gefallen, Kälte weht über die ruhende Natur und bereits am Nachmittag senkt sich sanfte Dunkelheit über Stadt und Land. Mit schimmerdem Kerzenschein hält der Advent Einzug in die Häuser, Tannenduft mischt sich mit betörenden Aromen aus Mutters Küche und das uralte Spiel des Rätsels um die Weihnachtsgeschenke beginnt … Diese ganz besondere, wohlige Stimmung umfängt uns nur einmal im Jahr: Zur Advents- und Weihnachtszeit. Man will es fast nicht glauben, liebe Leser – war Weihnachten nicht gerade erst? Die Zeit, in der Straßen und Plätze im Zauber der Lichtergirlanden funkeln, herrliches Duftgemisch aus Glühwein und heißen Maronen die Nase umschwebt, Menschen mit Paketen bepackt durch die Einkaufstempel hasten und dieses typisch verträumte Lächeln um die Mundwinkel spielt, das uns wieder zu Kindern macht. Kinder, wie die Zeit vergeht! In nur wenigen Wochen zünden wir bereits wieder die 1. Adventskerze an. Mit Riesenschritten geht es dem Heiligen Abend entgegen und das tägliche Öffnen der Adventskalendertürchen versüßt das Warten aufs Christkind. In den Herzen weihnachtet es ebenso, wie in den lauschig warmen Stuben, in denen der Adventsreigen voller Vorfreude alles ein wenig näher zusammenrücken lässt. Besonders schön ist es, nach der gemütlichen Adventskaffeerunde gemeinsam durch die glitzernden Gassen der festlich herausgeputzen Weihnachtsmärkte zu bummeln, herrliche Auslagen zu entdecken und von all den duftenden Köstlichkeiten zu naschen. Starten Sie in das Abenteuer für die Seele … mit allem was dazu gehört und die Adventswochen zu Märchenmomenten macht: Das Backen der Weihnachtsplätzchen, Glimmer-Adventskalender, Wunschzettet an den Weihnachtsmann, Christmas Shopping, Festschmaus am Heiligen Abend – und last but not least unsere stimmungsvolle Weihnachts Edition, die mit den schönsten Weihnachts- und Winterzielen inspiriert. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine magische Weihnachtszeit und schwungvollen Wechsel in ein glückliches Jahr 2016, Ihre

Chefredakteurin

Editorial | Wintertraum

3


I n h a lt Weihnachten Deutschland Opening Deutschland & Europa . . . . . . . . . . . . . . 08 / 09 Hansestädte Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Bremen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Niedersachsen Hannover Weihnachtsmesse Christmas . . . . . . . . . 13 Wolfsburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 / 15 Nordrhein-Westfalen Düsseldorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 02 Köln Hafen-Weihnachtsmarkt, . . . . . . . . 18 / 19 Schokoladenmuseum, Nikolausdorf Essen Weihnachtsschau Christmastown . . . . 20 Bochum Starlight Express . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Niederrhein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Sauerland Schmallenberg, Hotel Deimann . . . . . . . 23 Siegerland Kreuztal, Bad Berleburg . . . . . . . . . 24 / 25 Sachsen-Anhalt Naumburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Harz Wernigerode, Halberstadt . . . . . . . 26 / 27 Thüringen Erfurt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Erfurt egapark & Weihnachtsbindeschau . . . . 29 Sachsen Erzgebirge Weihnachtsland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Freiberg, Seiffen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vogtland Plauen, Reichenbach . . . . . . . . . . . . . . . . Dresden Gewölberestaurants . . . . . . . . . . . . . . . . Oberlausitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Görlitz, Herrnhuter Sterne . . . . . . . . . .

30 31 33 35 36 37

Saarland Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel, Burg Kirkel . . . . . . . . . . 39

Hessen Kassel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

4 Wintertraum | Inhalt

Bayern Aschaffenburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rothenburg & Weihnachtsdorf Käthe Wohlfahrt . . . . . Altötting . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bad Tölz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Alpenwelt Karwendel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

44 45 46 47 49

Baden-Württemberg Ludwigsburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Aalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Stuttgart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Gengenbach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 Enztal Bad Wildbad, Enzklösterle . . . . . . . . . . 54 Lörrach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 Bodensee Konstanz, Insel Mainau . . . . . . . . . 56 / 57 Weihnachten Europa Österreich Zell am See-Kaprun . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 Salzburg Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 Stille Nacht Land . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 / 63 Seefeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 Alpbachtal Seenland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Innsbruck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 / 67 Kitzbüheler Alpen – Hohe Salve . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 Imst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 Osttirol . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Graz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 Schweiz Basel & Weihnachtswelt Johann Wanner . . . . . . . . 74 / 75 Luzern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 / 77 Bern-Berner Oberland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78 St. Gallen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79 Zürich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80 / 81


Christmas-Shopping Rein ins glitzernde Hotspot-Vergnügen . . . . . . . . . . . . . 12 Weihnachtsrallye mit Pfiff . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 / 17 Auch in Erfurt klingeln die Adventskassen . . . . . . . . . . 28 Kassel – Hier läuft was . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 Wenn Shoppen zum Event wird . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Gute-Laune-Shopping „ganz oben“ . . . . . . . . . . . . 72 / 73 Swiss made shoppen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 / 83

Winter Opening Deutschland & Europa . . . . . . . . . . . . . 84 / 85 Deutschland Schmallenberger Sauerland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sachsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Erzgebirge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Thüringer Wald . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AMEROPA Reisen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Oberaudorf / Obb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

87 88 89 91 92 93

Österreich Ramsau am Dachstein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95 Mittersill – Hohe Tauern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 Kitzbüheler Alpen – Hohe Salve . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 Naturpark Lechtal-Reutte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 Osttirol . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101

Weihnachten Weihnachtsglanz in jedem Raum . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Typisch Niederrhein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Echt Vogtland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Ein Hauch Monte Carlo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Kulinarischer Winterglanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Kurpfälzer Weihnacht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Auch so schmeckt Weihnachten . . . . . . . . . . . . . . . 42 / 43 Es glänzt und duftet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Weihnachtsdlied der Rekorde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Wunschtraum weiße Weihnacht . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 Schwarzwälder Traumadvent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 Die Weihnachtswerkstatt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 Wintertraum GEWINNSPIEL . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 / 59

Liechtenstein & Schweiz Fürstentum Liechtenstein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 Bern-Berner Oberland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104 Davos Klosters . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 105

Winter Gedicht Winterfreude . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 Hier Bahn(t) sich was an! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90 Hoch hinaus in Trappermanier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 Vernissage in Weiß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94 Eiskalter Abstecher zum Kitzsteinhorn . . . . . . . . . . . . . 96 Tirol – Ein Paradies . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 Hier ist der Teufel los . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 Familienaudienz beim Schneekönig . . . . . . . . . . . . . . . 102

Unterhaltung

Service

Krippentradition Mit Ochs & Esel unterm Weihnachtsbaum . . . . . . 06 / 07 Weihnachtsmärchen im Kinzigtal . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 Kripperlroas Österreich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70

Editorial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 03 Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 05 WINTERTRAUM on tour . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 Gratis-Prospektbestellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106 / 107

Impressum Herausgeber Wintertraum GmbH & Co. KG Sitz der Gesellschaft Köln - Handelsregister: Köln HRA 29352 Steuernummer 214 / 5798 / 1831 USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz DE285254658 Adresse Düppelstraße 22 a, 50679 Köln Tel. +49. (0)221. 299 306 25 info@deutsche-weihnachtsmaerkte.de Chefredakteurin Karin M. Kötting Layout Julia Mantik Druck Lenz-Druck, Leverkusen Alle Eintragungen dieses Magazins wurden sorgfältig überprüft. Sollten die Artikel dennoch fehlerhafte Angaben enthalten, wird keine Haftung übernommen, ebenso wenig wie für unverlangt eingesandte Manuskripte & Illustrationen. Für die Anzeigeninhalte ist der Inserent verantwortlich. Der Verlag behält sich vor, Aufträge nach Prüfung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Verlagsleitung.

Bildnachweise Titelbild Weihnachtsmarkt Bremen / BTZ Bremen Umschlagseite 4 Kitzsteinhorn / TVB Zell am See-Kaprun Shutterstock.com S. 3 BuketGvozdey, Everything, S.4 JCElv, sarininka, S. 5 martascz, nurrka, S. 6 Dayna More, c12, S. 7 Simileus, Zvonimir, schwarzhana, S. 8 Piotr-Krzeslak, xalex, S. 10 Mars Evis, S. 12 Happy MIA, S. 16 losw, Aleksandra-Nadeina, blinkblink, S. 21 Milena_Bo, S. 22 c12, Vjom, S. 27 Marisha, S. 28 Eva-Bidiuk, 578foot, Pasko-Maksim, S. 34 d3images, S. 38 TabitaZn, S. 40 Picsfive, Hanzi-mor, S. 42 Andreas Saldavs, Vjom, S. 43 Bailey Image, S. 46 antart, Christine Krahl, Courtney-Johnson, S. 48 Tatiana Bobkova, Beata-Becla, vichie81, yoshi-5, S. 51 Vjom, Yasonya, baza178, indira‘s work, CroMary_, S. 52 Marina Grau, Oxana Denezhkina, S. 55 Inara-Prusakova, wavebreakmedia, Kiselev Andrey Valerevich, S. 56 Hluboki-Dzianis, S. 58 wavebreakmedia, S. 62 designer_an, S. 70 Vjom, S. 72 S. Extezy, S. 74 tachyglossus, S. 84 elen_studio, S. 85 Inga Ivanova, Pagina, S. 86 Preto Perola, S. 94 Kotenko Oleksandr, Vanyatko, shihina, beerlogoff, Stefan Holm, S. 102 Julza, Andrew Astbury, Tomsickova Tatyana, Alena Root, paprika, S. 107 Petr Vaclavek, VioNet Inhalt | Wintertraum

5


© Bay. Nationalmuseum München

© Bay. Nationalmuseum München

M it Ochs und Esel unterm Weihnachtsbaum Ein wunderschöner Brauch findet alljährlich den Weg in Häuser und Kirchen – das Krippe aufstellen in der Advents- und Weihnachtszeit

Krippen sind als Adventsdekoration kaum mehr wegzudenken. Geben sie doch der weihnachtlichen Wohnstube eine noch festlichere Atmos­ phäre und schenken immer wieder ein wenig Hoffnung und Zuversicht. Weihnachtskrippen gehen bereits aufs frühe Christentum zurück und zeigten nur das Christkind in der Futterkrippe liegend, mit Ochs und Esel. Niemand weiß, wann und wo genau die ersten Krippen auftauchten. Irgendwann im 12. Jh. waren sie plötzlich da – in Süditalien, Frankreich, Bayern … Nach der Überlieferung war es der Hl. Franziskus, der 1223 als erster eine plastische Darstellung der Weihnachtsgeschichte verwirklichte. Ihre Blütezeit als realistische, phantasievolle Rekonstruktion von Jesu Geburt erlebte die Weihnachtskrippe aber erst gegen Ende des 17. und im 18. Jh. In Schloßund Kirchenkrippen, wie auch in den Krippen des einfachen Volkes begann man, die Weihnachtsgeschichte auszuweiten und sie mit unzähligen Stationen zu ergänzen. Innovative Inspiration der Kulturen Der volkstümliche Krippenbau ist eine eigentümliche Mischung aus Kunst und Frömmigkeit. Die Vielfalt ist nahezu grenzenlos, denn für die Schöpfer, die diese Wunderwerke seit Jahrhunderten hämmern,

6 Wintertraum | Mit Ochs & Esel

schnitzen, modellieren und meißeln, war und ist die Geschichte von Jesu Geburt ewige Inspiration. Jeder formt seine ganz eigene Interpretation der Ereignisse von vor über 2000 J. und stellt das Geschehen so dar, als läge Bethlehem vor seiner Haustür: Bayerische Hirten tragen die üblichen Trachten, in Japan bringen statt der Drei Könige Samurais die Geschenke, bei den Eskimos ersetzt ein Schlitten die Krippe und in Afrika ist das Christkind schwarz. Nur selten findet sich in Volkstumskrippen der Versuch, die Szenerie originalgetreu nachzubauen, etwa durch orientalische Gewänder und Gebäude. Maria, Josef und Jesus werden im wahrsten Sinne des Wortes vergegenwärtigt. Sie sind schwarz, weiß, gelb und braun, tragen Ponchos, Dirndl, Bergstiefel oder Lendenschurz. Sie leben in Lehmhütten, Berghöhlen und Steinhäusern, trinken aus Kalebassen und Tonkrügen,


© TV

bis heute nach wie vor als fesbr uc ter Bestandteil des Weihnachtsk schmucks zentrales Element der Weihnachtsfeier. Maria, Josef und das Kind in der Krippe – man findet sie überall auf der Welt. Aus Ebenholz geschnitzt, aus Lehm modelliert, aus Keramik gegossen, aus Stein gemeißelt, aus Bananenblättern geflochten, selbst aus Staniolpapier gefaltet. Erzgebirgische Bauern, christianisierte Stämme im afrikanischen Buschland oder Indios in den Anden – sie alle stellen Jahr für Jahr im Dezember kleine Figuren auf: Die Hl. Familie mit Hirten, Ochs, Esel, Schafen und vielleicht auch das ein oder andere heimische Tier. Auch die drei Weisen fehlen nicht und eine Reihe von Figuren, die ihnen dort zugehörig scheinen, z. B. sie selbst – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die besondere Gestaltung der Krippenlandschaft ist vielerorts eine alte Tradition und die Szenerie wird in liebevoller, langwieriger Arbeit gestaltet und geschmückt. Der Aufbau beginnt meist am Nikolaustag. Die Ankunft der Weisen am 6. Januar oder die Flucht nach Ägypten am 14. Januar schließen das Krippenspiel ab und die Figuren werden bis zum nächsten Jahr sicher verwahrt. nn

s

Die Hauskrippe Weihnachtskrippen verbinden die Bilderwelt des Advent mit dem Dreikönigsfest. Sie werden in allen erdenklichen Stilen und Materialien gefertigt und sind in vielen Familien und Regionen

BI

essen Hirse, Reis und Maniok. Die Hl. Familie ist nichts Abstraktes, sondern steht mitten im Leben. Viele der Krippenwerke, äußerst kunstfertig gestaltet und oft atemberaubend schön, stammen aus unbekannter Hand. Krippen assoziieren sich mit Freiheit: Jeder Künstler bildet Christi Geburt ganz so nach, wie er sie sieht, oder hätte sehen wollen.

Mit Ochs & Esel | Wintertraum

7


2 3 5

4

13

7 8

9 1

6

21

10 11

12

16

14

18

19

15

17 22 20

23 30

28

27

29

24 M端nchen

31 43 45

47 44

Bern

88 Wintertraum Wintertraum || Thema Opening

46

32 40

25 26

37 39

36 38

Wien

35 34

33 41

42


Entdecken, Erleben und Genießen Nicht nur deutsche Städte zeigen sich mit Lichterglanz und zauberhaften Märkten von stimmungsvollster Seite, auch unsere Nachbarn laden mit Besinnlichkeit & Brauchtum zu genussvollen vorweihnachtlichen Streifzügen ein

D eutschland 01. Düsseldorf | Seite 02 02. Hamburg | Seite 10 03. Bremen | Seite 11 04. Hannover Christmas | Seite 13 05. Wolfsburg | Seite 14 / 15

18. Dresden Gewölbe­restaurants | Seite 35 19. Oberlausitz, Görlitz, Herrnhuter Sterne | Seite 36 / 37 20. Saarland Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel, Burg Kirkel | Seite 39

E uropa Österreich

33. Zell am See-Kaprun | Seite 60

21. Kassel | Seite 41

34. Salzburg | Seite 61

22. Aschaffenburg | Seite 44

35. Stille Nacht Land Salzburg | Seite 62 / 63

07. Essen Christmastown | Seite 20

23. Rothenburg, Weihnachtsdorf-/ museum Wohlfahrt | Seite 45

36. Seefeld | Seite 64

08. Bochum Starlight Express | Seite 21

24. Altötting | Seite 46

09. Niederrhein | Seite 22

25. Bad Tölz | Seite 47

10. S  auerland Schmallenberg, Hotel Deimann | Seite 23

26. Karwendel Mittenwald, Wallgau, Krün | Seite 49

11. S  iegerland Kreuztal, Bad Beleburg | Seite 24 / 25

27. Ludwigsburg, Stuttgart | Seite 50 / 51

12. Naumburg | Seite 26

28. Aalen | Seite 50

13. H  arz Halberstadt, Wernigerode | Seite 26 / 27

29. Gengenbach Seite 53

Schweiz

30. E  nztal Bad Wildbad, Enzklösterle | Seite 54

43. Basel, Weihnachtswelt Wanner | Seite 74 / 75

06. K  öln Schokoladenmuseum, Hafen-Weihnachtsmarkt, Nikolausdorf | Seite 18 / 19

14. E  rfurt Weihnachtsmarkt, egapark | Seite 28 / 29 15. E  rzgebirge Weihnachtsland, Seiffen | Seite 30 / 31 16. Freiberg | Seite 31 17. V  ogtland Plauen, Reichenbach | Seite 33

31. Lörrach | Seite 54 32. B  odensee Konstanz, Insel Mainau | Seite 56 / 57

37. Alpbachtal Seenland | Seite 65 38. Innsbruck | Seite 66 / 67 39. Kitzbüheler Alpen – Hohe Salve | Seite 68 40. Imst | Seite 68 41. Lienz | Seite 69 42. Graz | Seite 71

44. Luzern | Seite 76 / 77 45. Bern-Berner Oberland | Seite 78 46. St. Gallen | Seite 79 47. Zürich | Seite 80 / 81

Thema | Wintertraum Opening

9


W eihnachtshauptstadt des Nordens

© Jörg Modrow

ANZEIGE

Mit 16 wunderschönen Weihnachtsmärkten verwandelt sich Hamburg in ein Weihnachtsmärchen

Die ganz besondere, weihnachtliche Atmosphäre zwischen Elbe und Alster, an historischen Kirchen und verträumten Fleeten, belebten Plätzen und romantischen Winkeln, verzaubert Einheimische wie Touristen gleichermaßen. Lichterglanz, Köstlichkeiten, Kunsthandwerk, Weihnachtsmusik und Geselligkeit von Blankenese bis Wandsbek lassen den Geschenkekauf zum einmaligen Erlebnis werden.

10 Wintertraum | Deutschland Thema

Hamburg Tourismus GmbH Wexstr. 7 | 20355 Hamburg Telefon 040 - 300 51 701 info@hamburg-tourismus.de www.hamburg-tourismus.de

Während in der HafenCity, Hamburgs neuestem Stadtteil, stilvolle Stände im Überseequartier und einer der schillerndsten Weihnachtsbäume warten, öffnet in St. Georg der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt „Winter Pride“ seine rosa-roten Pforten und lockt mit gemütlicher, toleranter Atmosphäre. Das Gute für alle Weihnachtsmuffel: Weihnachtsmusik gibt es nicht, dafür an den Wochenenden buntes Bühnenprogramm aus Musik und Entertainment.

Und dann gibt es noch Santa Pauli – den wahrscheinlich einzigen Ü18-Weihnachtsmarkt der Welt, mitten auf der Reeperbahn. Hier lässt es sich wahrlich froh und munter sein. Statt Kerzenlicht glitzert die große Discokugel über dem Spielbudenplatz, und darunter verschwimmen auf Europas frivolstem Weihnachtsmarkt die Grenzen zwischen Weihnachtstradition, Partystimmung und Kiezleben.

23.11.2015 – 06.01.2016

© Christian Spahrbier

Einzigartig ist der Historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt. Die liebevoll und historisch gestalteten Themengassen sind mit hochwertigem Kunsthandwerk gefüllt und der allabendlich über die Dächer der Nasch- und Spielgasse fliegende Weihnachtsmann zaubert Glanz in die Kinder­ augen. Hanseatisches Lebensgefühl kommt auf dem maritimen Fleetinsel-Weihnachtsmarkt auf, wo sich die Lichterketten im Wasser

Info

der stillen und zugefrorenen Fleete spiegeln. Ein Genuss für alle Sinne ist auch der edle „Weiße Zauber auf dem Jungfernstieg“, dessen zeitgenössische Ästhetik sich harmonisch in das Ambiente um den Prachtboulevard mit seinen exklusiven Hotels und Boutiquen einfügt.

© Christian Ohde

Weihnachten kann so vielfältig sein Von traditionell und historisch auf dem Rathausmarkt, über Champagnerstimmung am edlen Jungfernstieg bis zu fröhlich-frivolem Engel-Striptease auf der Reeperbahn – die atmosphärisch individuellen Märkte der Hansestadt bieten das Passende für jeden Geschmack.


© Jonas Ginter, BTZ Bremer Touristik-Zentrale

ANZEIGE

T

Varieté und Winterglanz in der Hansestadt Bremen

or st en

©

G randios & glamourös

Kr üg

er,

BT Z

Festliches Flair zeichnet die Adventszeit an der Weser aus. Die Schiffe am Kai glitzern im blauen Licht, Duft von geräuchertem Fisch und frisch gebackenem Brot liegt in der Luft – der SchlachteZauber an der Uferpromenade verzaubert mit winterlichem, mittelalterlichem Flair.

© Torsten Krüger, BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Entertainment für alle Sinne Nur wenige Meter flussabwärts hat sich mit dem GOP Varieté Theater, neben dem neuen Steigenberger Hotel, ein neuer Stern am touristischen Himmel der Hansestadt platziert – in dieser Kombination einzigartig in Norddeutschland. Fantasievolle, berührende Shows mit weltweit renommierten Artisten und Entertainern, hochkarätigen Tänzern, Comedians und begnadeten Musikern begeistern mit Varietékunst für Alt und Jung. Einen schillernden Mix aus köstlicher Unterhaltung, akrobatischer Perfektion, fantasiereicher Bewegungskunst und einer gehörigen Prise Humor verspricht die Show „Je t‘aime“.

Wer die Weihnachtstage nicht einfach nur bei Gänsebraten und Co. im heimischen Wohnzimmer verbringen möchte, dem bietet das GOP eine attraktive Alternative, bei der ganz nebenbei die Fest-Kalorien durch ausgiebiges Lachmuskeltraining verbrannt werden. Und Freitagabends verwandelt sich das Foyer ab 20.00 Uhr in die GOP Piano Bar und lässt den Abend zu einem Unvergesslichen werden. Eisblauer Wintertraum Wenige Schritte flussaufwärts funkelt der Schlachte-Zauber an der Weserpromenade. Wer an den Wehrtürmen vorbei schlendert und hinter die mächtigen Holzpalisaden tritt, findet sich direkt im Mittelalter wieder. Beim

Brem

er Touristik-Zentrale

Info

23.11. – 23.12.2015

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber Täglich 10.00 – 20.30 Uhr Sa 10.00 – 22.00 Uhr So 11.00 – 20.30 Uhr GOP – Show Je t‘aime 05.11. 2015 – 10.01.2016 BTZ Bremer Touristik-Zentrale Findorffstr. 105 | 28215 Bremen Telefon 0421 - 30800 10 info@bremen-tourism.de www.bremen-tourismus.de Gewürzkrämer duftet es nach Weihrauch und allerlei orientalischen Spezereien, in den Tavernen locken Met, Fruchtwein und Liebestrank, während die Planken der historischen Schiffe leise am Ufer knarren … So mag es zugegangen sein, als einst die Schiffe aus fernen Ländern kamen. Glanzvolle Marktatmosphäre Rund um das UNESCO-Welterbe Rathaus und Roland lädt zeitgleich das besondere Flair des stimmungsvollen Weihnachtsmarktes zum ausgedehnten Bummel ein. Mit seiner historischen Kulisse, 170 liebevoll dekorierten Buden und Ständen und der romantischen Beleuchtung gilt er zurecht als einer der schönsten im Lande. Viele gute Gründe für eine Reise an die Weser!

Deutschland | Wintertraum

11


R ein ins glitzernde Hotspot-Vergnügen … denn Weihnachten ohne Shopping? Das kommt so gut wie nie vor! Neben gemütlichem Weihnachtsmarktbummel sind die Wochen der Glühwein-Hochkonjunktur vor allem auch Shoppingzeit, die sich wie der Sturm aufs kalte Buffet gestaltet und oftmals gar einem Höllenritt durch die Konsumwelt gleicht. Shopping Malls, festlich geschmückte Läden und Einkaufstempel in weltstädtischem Glanz warten mit Weihnachtsberieselung und uferlosem Angebot von Designer-Labels über Grabbeltische für Schnäppchenjäger bis zu verrückten Geschenkideen auf Kauflustige aller Kategorien. Im Advent klingeln eben nicht nur die Glöckchen, sondern vor allem die Kassen! Kurz vor dem Fest drängt die Suche nach tollen, originellen Gaben und der Einzelhandel baut auf den ganz großen Run. Also rein in die Winterstiefel und auf ins Xmas-Shoppinggetümmel. Die Geschenkejagd kann beginnen – auch wenn die Tüten von einer zur anderen Glitzerkulisse immer schwerer und die Arme immer länger werden … Kaufwahn und Schenklaune sind nicht zu bremsen.

Weihnachtsmagie im KaDeWe Schon die fantastisch gestalteten Schaufenster von Europas größtem Warenhaus, dem legendären KaDeWe, sind eine einzige Inspiration für weihnachtliches Shoppingfieber. Dahinter öffnet sich ein prachtvoll dekoriertes Eldorado mit exklusiven Mode­ marken, Begehrtem aus aller Welt, elegantem Weihnachtsschmuck und ein erlesener Gourmet-Bereich mit erstklassigen Delikatessen verspricht Hochgenuss nicht nur zum Fest.

12 Wintertraum | Deutschland

Während Promifrau von Welt für die festliche Staffage in hippe Shopping-­Paradiese wie Mailand, London, Paris und New York jettet, düsen VIP‘s, die nicht vor Kälte bibbern wollen, zum Geschenkekauf nach Abu Dhabi oder Singapur. Kauffreudige Normalos hingegen meistern den weihnachtlichen Extremsport auf heimatlichen Shoppingmeilen, die mit unschlagbaren Angeboten Einkaufsglück auf die Gesichter zaubern. Zwischen Berliner Chic und angesagten Markenstores Die Hauptstadt punktet mit Shopping-Oasen wie Kurfürstendamm, Friedrichstraße und Potsdamer Platz. Der glanzvoll illuminierte Prachtboulevard Ku‘damm bietet auf 3,5 km bis zu Int. Modetrends Passendes für jeden Geschmack. Allein auf dem DaimlerChryslerAreal am Potsdamer Platz warten rund 130 Läden und auch auf der pulsierenden Topmeile Friedrichstraße gibts mit Luxus-Quartieren, begehrten Mode- und Designläden eine Menge zu entdecken. Die Galeries Lafayette gehören zu den spektakulärsten Shoppingtempeln und Departmentstore Quartier 206 und The Q beherbergen international bekannte Flagship-Stores und Luxus-Marken.


ANZEIGE

mbH © Fotos FA Heckmann G

M esse-Highlight Christmas Deutschlands größte Weihnachtswelt für die schönste Zeit des Jahres

Funkelnde Lichter, glitzernder Weihnachtsschmuck und über allem der Duft von Zimt und Schokolade – die Christmas, im Rahmen der infa Deutschlands größter Erlebnis- und Einkaufsmesse, stimmt als geschmackvoll-einzigartiges Erlebnis schon im Oktober aufs schönste Fest des Jahres ein. auf der Suche nach traditioneller Weihnachtsdekoration ist, wird auf der Christmas genauso fündig wie Liebhaber von schriller Deko nach US-Vorbild. Erzgebirgische Volkskunst, Krippenfiguren, Göbel-Engel, Weihnachtspyramiden und Schwibbögen treffen auf funkelnde LED-Lichterketten, stylische Ganzjahres-Weihnachtsbäume und rosa glitzernde Elche gesellen sich zu Original Herrnhuter Sternen, Kerzen, Weihnachtskarten und Kalendern. Kulinarische Verführungen Dass die Besucher so richtig in Weihnachtsstimmung kommen, dafür sorgen gemütliche Cafés und himmlische Leckereien. Duftende heiße Schokolade, Feuerzangenbowle und Glühwein fehlen ebenso wenig wie Marzipan-Spezialitäten, Dresdner Christstollen, Elisenkuchen, Orangentaler, Mandelgebäck, selbstgebackener Honigkuchen und andere Glücksbringer. ©F oto s FA H eck mann GmbH

Weihnachtliches, so weit das Auge reicht Im festlichen Weihnachtsambiente der Halle 22 wartet Weihnachtsfeeling pur und nirgends sonst gibt es größere Produktvielfalt. Das Angebot der über 100 Aussteller reicht von traditionell bis modern, von elegant bis verspielt, von dezent bis knallig – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Wer

Info

10.10. – 18.10.2015

Öffnungszeiten Täglich Christmas Basar der Nationen Lebensart bauen Wohnen & Ambiente infa balance Beauty & Style Markthalle Kurz-Specials 10.10. – 12.10. infa kreativ mit Strick! Hannover Cake World Germany infalino 17.10. – 18.10.

10.00 – 18.00 Uhr Halle 22 Halle 18 Halle 19 Halle 21 Halle 23 Halle 24 Halle 25 Halle 26

Halle 25 Halle 26 Halle 25

infa Hannover Messegelände www.meine-infa.de Ermäßigte Tickets im Online-Shop Erlebnis-Shoppingbummel Die Christmas ist Teil der Erlebnis- & Einkaufsmesse infa, die jährlich rund 200.000 Besucher begeistert. Über 1.400 Aussteller präsentieren Außergewöhnliches aus den Bereichen Gesundheit & Wellness, Essen & Trinken, Mode & Beauty, Bauen & Wohnen, kreatives Gestalten, sowie Baby, Kleinkind und Co. Umfangreiches, buntes Rahmenprogramm rundet das fantastische Einkaufserlebnis stimmungsvoll ab.

Deutschland | Wintertraum

13


ANZEIGE

pel s Knüp © Thoma

Tannenduft, Lichterglanz und großes Programm für die Kleinen Es gibt viel zu erleben in der Vorweihnachtszeit: Vom Kunsthandwerk im historischen Schloss über spektakuläre Eisshows in der Autostadt bis zum großen Kinderprogramm in der Innenstadt – Sie dürfen gespannt sein! Es wird gebastelt und gezimmert, bewundert und gestaunt, gefeiert und gelacht. Willkommen im Winter-Wunder-Wolfsburg.

14 Wintertraum | Deutschland

Work- und Après Ski-Partys heizen DJs den Feierlustigen ein – zur Not auch ohne Schnee und Skier. Auch für die Kleinen gestaltet sich der Weihnachtsmarkt erlebnisreich. Wie wäre es mit einem Privatgespräch beim Weihnachtsmann bei einer seiner traditionellen Sprechstunden? Im beheizten Kinderzelt kann nach Herzenslust gebastelt oder urigen Märchen gelauscht werden. Auch das vielfältige Bühnenpro-

gramm lädt zum Mitmachen ein. Mitmachen kann man auch beim Adventskalender. Mit ein bisschen Glück gibt es täglich hochwertige Preise zu gewinnen. Versuchen Sie Ihr Glück und tun Sie dabei Gutes, denn der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute. Winterinszenierung in der Autostadt Sie suchen nach einer Alternative zum klassischen Weihnachtsmarkt? Dann besuchen Sie die außergewöhnliche Winterinszenierung

© Günter Polay

Weihnachtliche Vielfalt in der City Ob unter dem festlich beleuchteten Glasdach oder dem Sternenzelt über dem Winterwald – es gibt viel zu entdecken. Treffen Sie beim Spaziergang auf den Weihnachtsmann und sein Rentier oder schauen Sie bei den historischen T1 Bullis vorbei, einem Wolfsburger Original, umfunktioniert zur Weihnachtsbude. Flammlachs und Feuerzangenbowle versprechen Erholungspausen nach der vorweihnachtlichen Shopping Tour. Bei After


ANZEIGE

G dt sta uto A ©

Info

Advent im Schloss In festlichem Schmuck und weihnachtlicher Beleuchtung – so öffnet das Schloss Wolfsburg zum 18. Mal seine Tore zu einem kunstvollen, besinnlichen und familienfreundlichen Adventsfest. Kunsthandwerker, die zum Durchstöbern ihrer selbstgefertigten Produkte

© Autostadt GmbH

Zu Beginn der Adventszeit verwandelt sich der automobile Erlebnispark in ein echtes Winterwunderland. Tausende Lichter funkeln in den Bäumen, die vier Schornsteine des Volkswagen KraftWerks werden zu Adventskranzkerzen und der Duft von Plätzchen und Glühwein liegt in der Luft. In der Lagunenlandschaft lockt ein großer Wintermarkt mit ausgefallenen Geschenkideen, stilvollen Dekorationen und kulinarischen Spezialitäten.

Internationale Eiskunstläufer präsentieren täglich farbenfrohe Eisshows für Jung und Alt. Zum Aufwärmen lockt bis Ende Dezember leckerer Punsch an Bord des Fahrgastschiffes „Hanseblick“, während ein TourGuide Wissenswertes zur Autostadt, zum Volkswagen Werk und den Sehenswürdigkeiten entlang des Mittellandkanals erklärt.

© Autostadt GmbH

der Autostadt oder tauchen Sie ein in eine märchenhafte Winterlandschaft. Neu in diesem Jahr: Die farbenfrohen Eisshows und der bezaubernde Wintermarkt erfreuen Groß und Klein bis Ende Januar.

H mb

© Thoma s K n üp p e l

23.11.2015 – 31.01.2016

Wolfsburger Weihnachtsmarkt 23.11. – 27.12. 11.00 – 20.00 Uhr Fr, Sa 11.00 – 22.00 Uhr 24.12. vormittags 25.12. geschlossen Autostadt 28.11. – 31.01.2016 09.00 – 18.00 Uhr Wintermarkt 12.00 – ca. 22.00 Uhr 24.12. / 31.12. geschlossen 18. Advent im Schloss 05.12. – 06.12. 11.00 – 19.00 Uhr WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH Porschestr. 2 | 38440 Wolfsburg Telefon 05361 - 89994 0 info@wmg-wolfsburg.de www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de www.autostadt.de einladen, Kinderbasteln mit den Kreativwerkstätten, Weihnachtsgeschichten, Himmelspostamt, Wand der Wünsche. Für jeden ist etwas dabei. Die beliebte Veranstaltung des Kulturwerks im Schloss stellt nicht das kommerzielle Weihnachten in den Vordergrund, sondern bietet besinnliche Eindrücke, die auch innerlich auf das Fest einstimmen. Jährlich erfreuen sich immer mehr Besucher an diesem ganz besonderen Weihnachtsmarkt, der Kulinarisches mit Kulturellem kombiniert, Familien in Festtagstimmung versetzt und immer weiter an Beliebtheit gewinnt.

Deutschland | Wintertraum

15


© Hamburg TM

GmbH

Hamburg … verspricht Geschenkekaufrausch XXL Im Advent präsentieren sich die festlich geschmückten Einkaufsmeilen, Passagen und Straßen rund um Rathaus und Jungfernstieg besonders stimmungsvoll und laden zum genussvollen Bummel ein. Vom Designer-Label über verrückte Geschenkideen und neueste Techniken lässt sich alles erstehen, was das Herz erfreut. Zwischendurch sollte man sich immer mal wieder ein Päuschen in einem gemütlichen Café oder auf einem der wunderschönen Weihnachtsmärkte gönnen. Schließlich ist ja nicht alle Tage Weihnachten.

Deutsche Städte – Shopping Magic Moments garantiert Während preissensible Zeitgenossen ihre Weihnachtseinkäufe schon während des Sommerschlussverkaufs tätigen, hetzen Nervenkitzel liebende Spezies lieber erst am Nachmittag des 24. Dezember auf Beutezug. Zum Glück sucht das Gros der Schenkenden passende Gaben aber mit mehr Liebe aus und lässt sich dabei von zauberhaftem Flair und ganz speziellen Sortimenten inspirieren. Höchste Zeit also, in üppig funkelnden Citys nach netten Aufmerksamkeiten und Raritäten Ausschau zu halten. Vollbeladen mit Geschenken lässt sich der Rest der Adventszeit dann umso entspannter genießen.

ristik-Zentrale

© BTZ Bremer Tou

16 Wintertraum | Deutschland

Bremen … für Liebhaber von Schönem und Außergewöhnlichem Im Bremer Viertel strahlt der bunte Schriftzug „Kauf Dich Glücklich“. Der Store ist vor allem mit Kleidung gefüllt, aber auch schönes Geschirr, minimalistische Vasen, allerlei was Wohnen schöner macht und interessante Bücher gibts zu entdecken. Wenige Schritte entfernt lockt satte Pinkleuchtschrift Liebhaber von bunten Kleinigkeiten und feinem Porzellan an und Naschkatzen ergattern im Kolonialwarenladen hochwertige Weihnachtsgaben für Genießer und Hobby­köche. Die verwinkelten Gassen und Straßenzüge im malerischen Schnoor offenbaren wahre Weihnachtsträume und versprechen immer neue Shoppingeindrücke im Minutentakt.

W

e y l l a r s t h c a n h ei


Köln … mitten im Weihnachtsmarathon Die Devise „einzigartig einkaufen“ beschert unverwechselbare Shoppingfreude. Hier gibts noch echte Perlen, die durch Tradition & Qualität auch deutschlandweit einzigartig sind. Kölsches Shopping-Mekka ist die Schildergasse. Aber auch im Severinsviertel, in Hohe-, Breite- & Mittelstraße können sich begeisterte Shopper die Taschen vollpacken und in der Ehrenstraße von einem Shop zum anderen tingeln. Das Haus der 10.000 Pfeifen birgt das größte Pfeifensortiment der Welt, Honig-Müngersdorff führt die deutschlandweit größte Auswahl rund um die Biene und im Traditionshaus Glockengasse sprudelt das weltbekannte „Kölnisch Wasser“ im vergoldeten Brunnen.

Düsseldorf … KÖ-liche Glamour-Adresse Der Prachtboulevard Königsallee steht für Luxus und Eleganz und ist mit edlen Boutiquen, Juwelier- & Modeläden der feinsten Labels für königliches Shoppingglück prädestiniert. Abseits vom Kö-Feeling hat sich in Flingern eine neue Einkaufszene entwickelt, die unter dem Motto „Buy Local“ kreative, individuelle Shoppingvielfalt offeriert. Wer das ganz Besondere sucht, wird definitiv fündig. Schmuck für die Liebste, Süßes für den Gabenteller und Lesestoff für Bücherwürmer spiegeln den Facettenreichtum ebenso wider wie Modisches für jede Preisklasse und Fairtrade-­ Klamotten. Festliche Advents-Dekoration lässt nicht nur die exklusiven Kö-Boutiquen strahlen, sondern auch 210 preiswertere Alternativen auf der Schadowstraße und in den Bilk Arkaden.

© Fotos D‘dorf MK+TM, U. Otte

f f i f P t i m Deutschland | Wintertraum

17


© www.hafen-weihnachtsmarkt.de

ANZEIGE

H afen-Weihnachtsmarkt

am Schokoladenmuseum Köln

Stilvolles Weihnachts-Highlight vor malerischer Rheinkulisse

Schneeweiße, weihnachtliche Pagodenzelte erinnern mit Holzböden und Spitzdächern an Planken und Schiffsegel und geben dem außergewöhnlichen Markt eine ebenso stilvoll moderne wie weihnachtlich gemütliche Note. Herzliche Seeleute bieten feine Leckereien aus aller Welt an, am imposanten 15 m langen Dreimaster-Holzschiff „Trudel“ wird heißer Winzerglühwein kredenzt und auch

eine Leuchtturm-Spelunke mit Glühbier und Feuerzangenbowle fehlt nicht. Vielseitiges Kultur- und Unterhaltungsprogramm, vom Shanty bis zum klassischen Weihnachtslied, unterstreicht die lebhafte Hafenatmosphäre und weihnachtliche Stimmung. Neben Konzerten und Seefahrergeschichten erfreuen „Rheinpiraten“ mit Seemannsgarn und Piraten-Jonglage besonders Kinder und Familien.

G enuss ist hier Programm … im Schokoladenmuseum im Kölner Rheinauhafen

1993 eröffnet, gehört das „köstliche“ Museum zu den 10 meistbesuchten Deutschlands. Der Rundgang durch 9 Themenwelten gleicht einem Streifzug durch 4000 J. Schokoladengeschichte – von der Götterspeise der Olmeken, Maya und Azteken bis zur heutigen Verlockung. Und das Beste: Man kann das Thema nicht nur sehen, sondern auch fühlen, riechen und schmecken. Mit Kakaoanbau und Ernte startet die süsse Schnuppertour, führt durch den Regenwald im Tropenhaus, wo mit etwas Glück einer der Kakaobäume Früchte trägt. Die gläserne Schokoladenfabrik kreiert täglich feinste Schokolade, Hohlfiguren und Pralinen und am Nordpunkt der Rheinau-Halbinsel spru-

18 Wintertraum | Deutschland

delt unermüdlich der kunstvolle 3 m hohe Schokoladenbrunnen. Seltene Exponate lüften das Geheimnis des präkolumbischen „Göttertranks“, auf Anekdötchen und Kurioses zu Goldhase und Co. folgt ein nostalgisch-amüsanter Ausflug durch die Schokoladenwerbung. Zum Ausklang zer-

Info

20.11. – 23.12.2015

Öffnungszeiten So – Do 11.00 – 21.00 Uhr Fr – Sa 11.00 – 22.00 Uhr 22.11. geschlossen eventleute GmbH Krieler Str. 78 | 50935 Köln Telefon 0221 - 310 18 87 mail@eventleute.de www.hafen-weihnachtsmarkt.de

Info Öffnungszeiten Di – Fr 10.00 – 18.00 h Sa, So, Feiertags 11.00 – 19.00 h Dezember auch Mo geöffnet 04.02. – 10.02.2016 geschlossen Letzter Einlass jeweils 1 Std. vorher Schokoladenmuseum Köln GmbH Am Schokoladenmuseum 1 a | 50678 Köln Telefon 0221 - 931 888 0 service@schokoladenmuseum.de www.schokoladenmuseum.de geht das süße Gold im Chocolat Grand Café auf der Zunge und lockt zu den Naschregalen im Chocolat Shop.

© Tobias Habich

Mit über 70 Ständen zwischen Schokoladenmuseum, historischem Malakoffturm, art’otel und alter Drehbrücke bereichert der Hafen-Weihnachtsmarkt das weihnachtliche Köln um eine maritime Facette.


ANZEIGE

H ereinspaziert ins Nikolausdorf … zur 2. weihnachtlichen Entdeckungsreise für die ganze Familie

Unter der historischen Hahnentorburg am Rudolfplatz öffnet das festliche Dorf seine erlebnisreichen Pforten und lädt hinter den imposanten Eingangsportalen zum Rendezvous mit dem Nikolaus ein. Die wunderschöne Weihnachtswelt erstrahlt im Glanz tausender Lichter und lässt den Traum von klingender, funkelnder, duftender Weihnacht für Alt und Jung Wirklichkeit werden. Unzählige Tannenbäume schmiegen sich zwischen die schmucken Häuschen, Weihnachtsmelodien streichen wohltuend die Ohren und Wohlgeruch von Bratäpfeln, Lebkuchen und Bienenwachs umschmeichelt die Nase. Weihnachten liegt in der Luft Mehr als 50 mit liebevollen Details handbemalte Hütten in Fachwerkoptik bergen Geschenkideen, hochwertiges Kunstgewerbe und himmlisch duftende Gaumenfreuden. Historisch anmutende Straßen­laternen beleuchten die heimeligen Gassen, in denen es sich herrlich gemütlich stöbern und flanieren lässt. Dazwischen laden überall kleine, gusseiserne Bänke zum lauschigen Verweilen ein.

Nikolausdorf-Briefmarke versehen gleich im weihnacht­ lichen Postamt auf die Reise geschickt. Natürlich ist der Nikolaus stets persönlich vor Ort und lässt sein wohlwollendes Auge über das muntere Treiben vor den rundum großen Butzenfenstern schweifen. Weitere Highlights sind die außergewöhn­ liche Krippe und die kleine Dorfkapelle, in der (Niko)laus in Puppen­gestalt die Geschichte des Hl. Bischofs erzählt.

Streicheleinheiten fürs Weihnachtsherz Seele des Dorfes ist das Nikolaushaus, in dem gebastelt, vorgelesen, gebacken und emsig gewerkelt wird. Unter eifrigen Kinderhänden entstehen kreative Weihnachtspräsente. Wünsche an den Schutzpatron werden auf selbst gestalteten Briefen verfasst und mit der

Einheizer für innen und außen Mit dampfendem Glühwein und Kakao wärmt das urig-gemütliche Gasthaus auf. Wer dann noch friert, macht es sich im Kerzenschein am knisternden Kamin in der anheimelnden Kaminstube bequem. Für passende Weihnachtslaune sorgt ein buntes Rahmenprogramm auf

Info

23.11. – 23.12.2015

Öffnungszeiten So – Do 11.00 – 21.00 Uhr Fr 11.00 – 22.00 Uhr Sa 10.00 – 22.00 Uhr Rico von der Gathen Frankfurter Str. 380 b | 51145 Köln Telefon 02208 - 500 19 94 info@nikolausdorf.com www.nikolausdorf.com der festlichen Bühne und am überdimensionalen Adventskalender werden täglich unter leuchtenden Kinderaugen die Türchen geöffnet. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche, gemütliche Vorweihnachtszeit und lassen Sie sich vom Flair des neuen Nikolausdorfes verzaubern …

Deutschland | Wintertraum

19


ANZEIGE

W eihnachtsschau Christmastown Glitzernde Shopping-Welt auf der Mode Heim Handwerk

Da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, gehört die Christmastown alljährlich zu den Highlights von NRW‘s größter Verbrauchermesse. Schon Anfang Novermber stimmt die Halle 12 mit originellen Dekorations- und Geschenkideen, festlichem Glanz und heimeliger Atmosphäre auf die nahende Adventszeit ein. Zahlreiche Messestände laden in festlichem Ambiente zum Schlendern, Schauen und Kaufen der ersten Präsente für den Gabentisch ein. Die Auswahl ist vielfältig: Von handgefertigtem Schmuck und filigraner Papierkunst über liebevoll gestaltete Adventskränze bis zu Printen, Stollen, individuellen Tisch- und Fensterdekorationen und ausgefallenem Weihnachtsschmuck. Und wer nach einer aufregenden Shoppingtour der besonderen Art einen Ort der Entspannung sucht, auf den wartet das Weihnachtscafé mit herrlichen Leckereien. Entdeckungsreise für die ganze Familie Wem das nicht genug ist, der findet ganz sicher das ein oder andere Präsent in den Erlebniswelten Mode, Beauty & Kostbares, Heim, Freizeit & Lifestyle oder Handwerk, Technik

20 Wintertraum | Deutschland

und Gestaltung, in denen rund 700 Aussteller ihr umfangreiches Angebot zeigen. Rahmenprogramm mit täglichen Modenschauen, die neueste Trends für Groß und Klein präsentieren, runden die Einkaufsfreude ab. Ergänzt wird das Angebot durch drei Parallelveranstaltungen: Am 1. Wochenende informiert das „Schulforum“ über Themen rund um Bildung. Regionale Spezialitäten zum Probieren und Testen stehen im Mittelpunkt der „NRW – Das Beste aus der Region“ und die „gesund leben“ öffnet ihre Tore mit Gesundheitsthemen für das Ruhrgebiet. Das zusätzliche Plus: Mit einem Mode Heim Handwerk-Ticket kann gleich die jeweils parallel stattfindende Veranstaltung besucht werden.

Info

07.11. – 15.11.2015

Öffnungszeiten Täglich 10.00 – 18.00 Uhr Fr 13.11. 10.00 – 20.00 Uhr So 15.11. 13.00 – 18.00 Uhr Christmastown Halle 12 Schulforum 07.11. – 08.11. NRW – Das Beste aus der Region 12.11. – 15.11. gesund leben 13.11. – 15.11. Messe Essen GmbH www.mhh-essen.de


ANZEIGE

W eihnachtsduft in jedem Raum Museumsadvent im historischen LWL-Freilichtmuseum Hagen Besinnlich-romantisch startet das anheimelnd illuminierte Fachwerkambiente im Mäckingerbachtal mit Kunsthandwerk und Livemusik in die Weihnachtszeit.

© Fotos LWL-Freilichtmuseum Hagen

Trumpfkarte des Weihnachtszaubers sind die reizvollen Fachwerkhäuser in buntem Lichtergewand und die festlichen Hütten auf dem 42 ha umfassenden Areal. 85 handverlesene Kunsthandwerker warten mit schönen Unikaten, feinen Adventsdekorationen, kreativem Schmuck, liebevoll gestalteten Krippen und anspruchsvollem, handgefertigtem Kunstgewerbe aus Textil, Papier, Holz, Glas und Metall auf. Handwerker zeigen ihre Kunst, der Eisschnitzer zaubert Skulpturen aus funkelnden Eisblöcken und der Märchenerzähler garantiert spannende Momente für kleine Marktbummler. Live gespielte Weihnachtsweisen von Chören, Orchestern, Jazz- und Folk-Musikern untermalen das authentische, nostalgische Markttreiben stimmungsvoll, Lebkuchenund Glühweinduft umschmeichelt die Nase … und wenn dann noch St. Nikolaus im feier­ lichen Bischofsornat süße Über­ raschungen aus dem Sack zaubert, liegt echtes Weihnachtfeeling in der Luft.

S tarlight Express

Begeisterung und stehende Ovationen für eine grandiose Erfolgsgeschichte 2014 ging die 10000. Show über die Bühne. 27 Jahre ohne Unterbrechung, mindestens 7 x pro Woche – kein Musical auf dem Kontinent und nur eines weltweit spielt so lange am gleichen Standort. Seit der umjubelten Premiere 1988 schreibt die Ausnahmeproduktion Weltgeschichte. Das Zusammenspiel von Technik und Dramaturgie sucht seinesgleichen. Stuntskater fliegen über die Bühne, das Ensemble auf Rollschuhen bewegt sich mit bis zu 60 Stundenkilometern rasant durch die Ränge. Eine Welt voller Dynamik und Romantik: Waghalsige Akrobatik und packende Songs

lösen zauberhafte Tanzszenen und ergreifende Balladen ab. Die schillernden Kostüme, mit neuer Licht- und Lasershow in Szene gesetzt, machen das Spektakel perfekt. Gänsehaut ist garantiert, wenn zum Höhepunkt Rusty dem legendären Starlight Express begegnet. Am Himmel funkeln ungezählte Sterne, die junge Dampflok singt mit „Papa“ eines der schönsten Lieder der Welt und die

Liebesballade „Für immer“ lässt kein Herz unberührt.

Info Starlight Express Theater Stadionring 24 | 44791 Bochum Ticket-Hotline 0211 - 7344 0 www.starlight-express.de

Deutschland | Wintertraum

21


ANZEIGE

© Dr. Thomas Jablonski

W eihnachts(s)hopping am Niederrhein

© VVV Helm ut Heesen

Gemütlich bummeln, entspannt Ausschau halten und festliche Stimmung genießen

Der Duft von Bratäpfeln und Maronen liegt in der Luft, im Hintergrund verbreiten sanfte Klänge gute Laune. Zu keiner anderen Zeit macht Shoppen so viel Spaß wie im Advent. Denn dann verwandeln sich die charmant-beschaulichen Niederrhein-Städtchen zum festlichen Winterwunderland, in dem man passende Geschenke für die Liebsten ergattert. Die Häuser sind festlich geschmückt, die Straßen beleuchtet. Und zwischendurch laden heimelige Weihnachtsmärkte zu genußvollen Glühweinpausen ein. Allein die Viersener Einkaufsmeile bietet über 300 Läden für alle, die auch mal über den üblichen Geschenkehorizont hinausblicken wollen. Aber nicht nur wer im idyllischen Viersen

shoppt, kehrt glücklich nach Hause zurück. Auch die anderen Niedrrheinperlen starten zum Jahresfinale nochmal richtig durch: Über 80 Läden warten im gemütlichen Dinslaken, das historische Brüggen überrascht mit vielfältiger Auswahl und die Seenstadt Nettetal punktet mit attraktivem Angebot. Stimmungsvolle Atmosphäre empfängt die

Info Niederrhein Tourismus GmbH Willy-Brandt-Ring 13 | 41747 Viersen Telefon 02162 - 817903 info@niederrhein-tourismus.de www.niederrhein-tourismus.de Besucher im mittelalterlichen Wachtendonk und auch in Kempen, Weeze und Uedem wird der Einkaufsbummel zum Erlebnis.

T ypisch Niederrhein Erlebnisadvent direkt vor der Haustür Feste soll man feiern, wie sie fallen – und Feste feiern & Genießen können die Niederrheiner …

White X-mas Party 05.12. Wunderland Kalkar

Es weihnachtet sehr! Ein Grund mehr, sich auf einer tollen Party für die Festtage warm zu tanzen. Von heißer Sohle bis zur geselligen Runde ist nahezu alles möglich … Aber Achtung: Ob sportlich, elegant oder klassisch – der Dresscode lautet „WHITE“!

Adventsaustellung

21. – 22.11. Burg Boetzelaer

Klein, fein und sehr romantisch: Üppig, ungewöhnlich, floral und weihnachtlich präsentieren 20 Aussteller in fast familiärer Atmosphäre eine bezaubernde Adventsaustellung von klassisch bis modern und der Gewölbesaal lädt bei prasselndem Kaminfeuer zum gemütlichen Verweilen ein.

22 Wintertraum | Deutschland

WeihnachtscircusCasselly 19.12. – 03.01.2016 Xanten

… präsentiert sich mit völlig neuem Programm und verspricht im Hinblick auf Qualität und Vielfalt der Künstler DAS Circus-Event am Niederrhein. Das lustige, unterhaltsame Programm zeigt erstklassige Artisten und vor Showbeginn stimmen kulinarische Genüsse aus der Circuswelt im weihnachtlichen Gastronomiezelt auf den Abend ein.


ANZEIGE

© Fotos K

a laus-Peter K

ppest

S til und Stille

… statt Vorweihnachtsstress. Schmallenberger Sauerland setzt auf Lebensart – auch im Advent Ruhe und Genuss statt Hektik und penetranter Dauerberieselung. Sich Zeit zum glücklich sein nehmen und den Advent mit allen Sinnen genießen. Mit Charme und Esprit kombiniert die meist besternte Ferienregion NRWs Kitsch, Kultur, Kulinarik, Wandern und Wellness zur erholsamen Auszeit vom weit verbreiteten Vorweihnachtsstress … für frisch und altverliebte Pärchen wie für Familien. Vorfreude pur aufs Fest der Feste. Weihnachtliche Schlosskonzerte

im Stammsitz der Fürsten zu Sayn Wittgenstein-Berleburg gibt es solo oder eingebettet in kuschelige Genießer-Wochenenden. Und den passenden Baum? Schlagen Familien wie Gruppen selbst – in den Weihnachtsbaumwäldern der Bauern. Kleine, feine Weihnachtsmärkte mit Turmbläsern und Dorfkirchen­ romantik, der Nikolaus, der mit der Dampflok kommt und stimmungsvolle Konzerte versprechen einen besinnlichen Advent.

Info

28.11. – 13.12.2015

Adventsmarkt Niedersorpe Adventsmarkt Eslohe 28. – 29.11. Weihnachtsmarkt Schmallenberg 04. – 06.12. Lichterzauber Bad Fredeburg 12. – 13.12. Gästeinformation Schmallenberg Poststr. 7 | 57392 Schmallenberg Telefon 02972 - 97400 info@schmallenberger-sauerland.de www.schmallenberger-sauerland.de

R omantisch, gemütlich Weihnachtsmarkt im Gutshof à la Deimann

Knisterndes Lagerfeuer, lodernde Kerzen, Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein. So stimmt das Hotelteam Deimann in festlichem Ambiente auf die Weihnacht ein. Wenn die riesige Tanne im Schein tausender Lichter funkelt und sich zahlreiche adventlich herausgeputzte Hütten um sie scharen, dann ist das Christkind schon ganz nah. Verlockende Düfte umwehen die Nase und heimelige, verträumte Atmosphäre lädt zum gemütlichen Flanieren, Schauen und Verweilen ein. Im hochwertigen Angebot der kunsthandwerklichen Aussteller gesellen sich klassische Präsente zu typisch Regionalem, stilvolle Dekorationen treffen auf

handgefertigten Schmuck, Künstlerisches tummelt sich neben Exklusivem, und Sauerländer Spezialitäten verführen ebenso zum genüßlichen probieren wie Marmeladen, kulinarische Snacks und Leberwurst aus der Hotelküche. Festliches Musik- und Unterhaltungsprogramm verspricht den angemessenen Background und wer beim Hüttenbummel auf der Suche nach dem Passenden für den Gabentisch doch nicht fündig wird, dem er-

Info

11.12. – 13.12.2015

Öffnungszeiten Fr ab 19.00 Uhr Sa 15.00 – 21.00 Uhr So 11.00 – 18.00 Uhr Romantik- & Wellnesshotel Deimann ***** Winkhausen 5 | 57392 Schmallenberg/Winkhsn Telefon 02975 - 810 info@deimann.de www.deimann.de öffnet die hoteleigene Einkaufspassage weitere Alternativen. Ein Weihnachtsmarkt mit besonderem Flair, der einen Ausflug lohnt.

Deutschland | Wintertraum

23


© Fotos Alexander Kiß

ANZEIGE

L ichterglanz im Park

Faszinierende Feuer- und Lichtelemente sind glanzvoller Clou der Kreuztalweihnacht Wenn Duft von Glühwein und Gebackenem um das schmucke Villenensemble weht, dann ist Weihnachtsmarktzeit im denkmalgeschützten Dresler’schen Parkareal. Fernab vom Weihnachtstrubel breitet sich eine verlockende Mischung aus raffiniert-reizvoller Lichterillumination, Budenzauber und buntem Programm aus und gibt dem Geschehen eine besondere familiär-gemütliche Note. Und wenn dann noch die ersten Schneeflocken ein Gastspiel geben, zeigt sich das Ambiente als wahr gewordener Traum. Reges Treiben im Lichterglanz Duft von Zimt, Nelken und Kardamom liegt in der Luft, flackernde Feuertonnen, leuchtende Sterne und stimmungsvolle Farbspiele verzaubern die Bäume und gemütliche Verweilecken laden im Schein flackernder Feuertonnen auch bei glühweinkompatiblen Temperaturen zum Verweilen ein. Nahezu 120 Stände im illuminierten Park und in den historischen Villenräumen bieten das volle weihnachtliche Programm. Kunsthandwerkliche Kostbarkeiten und erlesene Handarbeiten in großer Auswahl und bester Qualität prägen das Angebot und machen die Ausschau nach hübschen Weihnachtsgaben leicht. Manch einer führt sein kunstvolles Handwerk live vor, es wird gesägt und gehämmert. Auch die kulinarische Auswahl kann sich sehen lassen. Das gegrillte Wildschwein wird von Minute zu Minute kleiner, Crêpes, Waffeln, Kartoffelund Fleischspezialitäten schmeicheln Nase und Gaumen und dampfender Apfelpunsch und Co. vertreiben die Kälte.

24 Wintertraum | Deutschland

Programm bis in den späten Abend Das Rahmenprogramm gestaltet sich vielfältig und abwechslungsreich für Jung und Alt. Auf der Bühne wechselt sich stimmungsvolle Live-Musik mit Chören, Orchestern und Tanzformationen ab, nicht weit entfernt warten Rentier Rudolph und kuschelige Alpakkas auf liebevolle Steicheleinheiten kleiner Hände. Das Karussell dreht sich neben dem Kutscherhaus, es wird gebacken und gebastelt und auch der Nikolaus hat sein Kommen zugesagt. Egal, ob groß, klein, alt oder jung – Kreuztalweihnacht verzaubert gleichsam mit spannendem und entspannendem Erlebnis.

Info

03.12. – 06.12.2015

Öffnungszeiten Do Fr Sa So

16.00 – 22.00 Uhr 14.00 – 22.00 Uhr 11.00 – 22.00 Uhr 11.00 – 19.00 Uhr

Kulturamt Kreuztal Siegener Str. 18 | 57223 Kreuztal Telefon 02732 - 51264 info@kreuztal-kultur.de www.kreuztal-kultur.de www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de


© Fotofreunde Feudingen

© Peter Kehrle, www.fotogeist.com

ANZEIGE

M ärchenhafte WeihnachtsZeitreise Zum 10. Mal macht das Mittelalter Station vor Schloss Berleburg

Weihnachtliche Bräuche und Traditionen vom zünftigen Mittelalter über Barock und Biedermeier bis ins Hier und Jetzt bestimmen das einzigartige Ambiente vor wahrhaft fürstlicher Kulisse. Richtig romantisch wird es am Abend im Schein von Fackel- und Kerzenlicht. Freuen Sie sich auf ein echtes Glanzstück weihnachtlicher Vorfreude – es gibt viel zu entdecken, für die ganze Familie. Weihnachtsidylle wie aus dem Bilderbuch. Adventssingen entführt in eine romantische Weihnachtszeit mit handgefertigten Schwibbögen, Wildbretverkauf uvm. Das illuminierte Fürstenschloss ist nicht nur märchenhafter Hintergrund des munteren Markttreibens, es kann auch stündlich besichtigt werden.

Romantik pur Im festlichen Schlosshof-Ambiente öffnet sich mit Handwerkskunst und weihnachtlichem Brauchtum im Fackel- und Kerzenschein

Apfel, Nuss und Mandelkern bis Rocking around the Christmas tree Weihnachtsbräuche riechen und schmecken wie zu Großmutters Zeiten heißt die Losung vom Torhaus bis zur Schloßstraße, begleitet von vielversprechender Kulinaria. Weihnachtszauber der Gegenwart schließt sich am Goetheplatz an und dehnt sich als WeihnachtsZeitreise durch die Jahrhunderte bis in die Schlossstraße aus. Und sonntägliche Shoppingfreuden begeistern die ganze Familie.

© upc

Lebendiges Mittelalter Im Schlossgarten gastieren Söldner und Ritter, denen sich Gaukler, Musiker und Marketender anschließen. Die Händler bieten gediegene Handwerkskunst feil, über allem schweben festliche Klänge und es duftet nach Plätzchen und Tannengrün.

Historische Bildergalerie und Jubiläumsklänge Während die festliche Schlossstraße mit historischen Bildern ins Berleburg des beginnenden

Info

11.12. – 13.12.2015

Jubiläums-Konzert Stadtkirche 11.12. 19.30 Uhr BLB-Tourismus GmbH Marktplatz 1 a | 57319 Bad Berleburg Telefon 02751 - 93633 info@blb-tourismus.de www.weihnachtszeitreise.com www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de WeihnachtsZeitreise 11.12. – 13.12. Baustein-Programm: . Eröffnungskonzert . Wochenendticket für das Markttreiben . Besichtigung hist. Altstadt & Schloss . Besuch der Wisent-Wildnis . Schneeschuh- oder Winterwanderung . Schlag Dir Deinen Weihnachtsbaum

20. Jh. entführt, eröffnet ein Konzert der Extraklasse den runden Geburtstagsreigen mit den Brandenburgischen Konzerten von Bach.

Deutschland | Wintertraum

25


© Matthias Bein

ANZEIGE

W ernigerode im Lichterglanz Die „Bunte Stadt am Harz“ überrascht mit bezaubernder Kulisse und GenießerHöhepunkten Zu den Winter-Highlights gehört der historische Weihnachtsmarkt, der zu den schönsten Märkten im Harz zählt. Die malerische Kulisse aus mittelalterlichem Stadtkern mit farbenfrohen Fachwerkhäusern, historischem Rathaus und beschaulichen Gassen und Winkeln ist wie geschaffen für romantische Weihnachtsatmosphäre. Wem würde es nicht gefallen, in märchenhaftem Ambiente, entlang festlich herausgeputzter Stände aus dem Füllhorn weihnachtlicher Kostbarkeiten noch

die ein oder andere Überraschung für den Gabentisch auszusuchen. Und über allem thront majestätisch Schloß Wernigerode® und lädt mit Malerei, Kunsthandwerk und sehenswerter Innenarchitektur zu spannenden Besuchen ein. Dazu bezaubern weihnachtliche Stadtführungen, gemütliche Gaststätten locken mit regionalen Spezialitäten und die Weihnachts-

Info

27.11. – 22.12.2015

Öffnungszeiten So – Do 10.00 – 19.00 Uhr Fr, Sa 10.00 – 21.00 Uhr Wernigerode Tourismus GmbH Marktplatz 10 | 38855 Wernigerode Telefon 03943 - 55378 35 info@wernigerode-tourismus.de www.wernigerode-tourismus.de züge der Harzer Schmalspurbahnen hinauf zum Brocken sind nicht nur für Kinder ein besonderes Erlebnis. Lassen Sie sich einfangen von weihnachtlicher Vorfreude ganz besonderer Art.

N aumburg – Ein Erlebnis im Advent Weihnachtliches Flair in der Domstadt und in den Weinbergen Unter Posaunenklängen vom Turm der Stadtkirche und mit dem Anschnitt des 2 m langen Kirschstollens gilt der Weihnachtsreigen als eröffnet. Der von prächtigen Bürgerhäusern umgebene Marktplatz und der gemütliche Weihnachtsmarkt laden zum Verweilen ein. Über allem schwebt ein Duft von süßen und herzhaften Leckereien. Auch an kleine Gäste ist gedacht. Knusperhaus, Märchenwald, Weihnachtseisenbahn und Karussell sorgen für Begeisterung. Eine

©

Attraktion ist die Weihnachtskrippe vor dem Kirchenportal, die mit überlebensgroßen handgeschnitzten Holzfiguren beeindruckt. Mit ausgefallenen Angeboten, kulinarischen Genüssen und Musik öffnen über 20 Altstadthöfe ihre sonst meist verschlossenen Pforten. Aber auch Gewölbe, Türme und Kapellen präsentieren sich im weihnachtlichen Glanz. Die Winzer laden zum Wettbewerb um den besten Glühwein vor die Tore der Stadt ein.

Info

27.11.2015 – 03.01.2016

Weihnachtsmarkt Weihnachtshöfe Gewölbe, Türme, Kapellen Advent in den Weinbergen Wintermarkt

27.11. – 20.12. 28.11. – 29.11. 12.12. – 13.12. 19.12. – 20.12. 21.12. – 03.01.

Tourist-Information Markt 6 | 06618 Naumburg Telefon 03445 - 273125 tourismus@naumburg.de www.naumburg-im-advent.de

T

B en st or © Torsten Biel

iel

26 Wintertraum | Deutschland


ANZEIGE

© Fotos Arc hiv Halberstadt Information

H alberstadt, das Weihnachts-Tor zum Harz Schon ab Ende November wecken die Märkte in und um die alte, ehemalige Bischofsstadt mit glanzvollen Momenten die Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest Zum 1. Advent öffnen die Hofbesitzer der Altstadt traditionell ihre Tore zum stimmungsvollen Weihnachtsbummel inmitten jahrhundertealter Geschichte. Die individuell gestalteten Höfe

bieten Genuss für Augen, Ohren und Gaumen. Geschenkideen aller Art und ein buntes, stimmungsvolles Weihnachtsprogramm werden auf Holz- und Fischmarkt präsentiert.

© ulrichschrader.com

n orischen Plätze en und auf hist öf H en ch tis an Burgen, rom Lichterglanz in Harz einstedt hnachtsmarkt im htsmarkt Huy-N m kleinsten Wei 28.11. Weihnac de f au es ht ac Hausgem … Harzhexe & of Ströbeck e arkt Museumsh sm ht ac hn her Atmosphär ei W 28.11. mm in gemütlic ra og Pr em am ts … mit unterhal Langenstein arkt Schäferhof lm nd ki en Vierseitenhof ist hr C 28. / 29.11. achtlich-idyllisch hn ei w m de f au ente … uriges Ambi s Hessen eihnacht Schlos r feiner Kulisse 29.11. Schlossw d Leckereien vo un m m ra og Pr , en de ki tedt … Geschen kt Klein-Quens her Mühlenmar lenambiente lic üh ht M ac hn em ei ch W tis 29.11. en in roman au fr nd La & en … Künstlerwar n enstedt Überraschunge achtsmarkt Asp d musikalische un le ow 05.12. 10. Weihn nb ge hrung, Feuerzan … Märchenauffü urg Zilly terfest Wasserb s Topf & Pfanne d Leckereien au 05. / 06.12. Lich un m m ra og pr Kinder er wieck … mit buntem häfers Hof Ost werkermarkt Sc gerhof nd ür ha rb st ke un Ac /K ten en m historisch de f 12. / 13.12. Adv au el pi ns pe air & Krip … Weihnachtsfl

Klein und fein und sehr individuell sind die Märkte in den Orten um Halberstadt herum. Einzigartige Kulissen wie das Schloss Hessen, die Wasserburg Zilly oder die Kulturscheune auf dem Schäferhof in Langenstein laden zu traditionellem Handwerk und regionalen, hausgemachten Köstlichkeiten ein. Nikolaus und Christkind haben sich angesagt, um die kleinen Gäste zu überraschen und ihre Augen strahlen zu lassen. Märchenhaftes Flair und tausende funkelnde Lichter schenken weihnachtliche Vorfreude – schauen Sie doch mal vorbei …

Info

24.11. – 22.12.2015

Weihnachtsmarkt Halberstadt Weihnachtshöfe 27.– 29.11. Halberstadt Information Hinter dem Rathause 6 | 38820 Halberstadt Telefon 03941 - 551815 halberstadt-info@halberstadt.de www.halberstadt.de Weihnachtszauber . 2 ÜF / DZ . 1 weihnachtliches Gastgeschenk . 1 Dom- & Domschatz-Besichtigung . 1 Glühwein / Weihnachtsmarkt . 1 Museumskombiticket EZ-Zuschlag ab 30,00 € pro Person ab 92,00 €

Deutschland | Wintertraum

27


ANZEIGE

165.

© Fotos P.

Szy s z ka

Erfurter Erlebnis-Weihnachtsmarkt Vor der reizvollen Mischung aus reichen Patrizierhäusern und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern putzt sich die Hauptstadt Thüringens im Duft von Glühwein und Pfefferkuchen festlich heraus. Mit einem Märchenspiel eröffnet, verzaubert der Weihnachtsmarkt zu Füßen von Mariendom und Severikirche mit mehr als 200 Markthäuschen, in denen alles zu finden ist, was zum Weihnachtsfest gehört. Vor allem mundgeblasener Christbaumschmuck, Blaudrucktextilien und eine breite Töpferwarenpalette bestimmen das Angebot und bekannte Spezialitäten wie Erfurter Schittchen® und Thüringer Bratwurst® versprechen kulinari-

sche Abwechslung. Zu den Attraktionen gehören die 12 m hohe Erzgebirge-Pyramide, die Krippe mit 14 handgeschnitzten, fast lebensgroßen Holzfiguren und die 20 m hohe, festlich beleuchtete Weihnachtstanne. Anziehungspunkte für die Kleinsten sind der zauberhafte Märchenwald, die Lebende Krippe und die Ökobackstube. Konzerte und Veranstaltungen auf der festlichen Bühne runden den Markt perfekt ab.

Alles sieht festlich aus … Schmucke Fußgängerzonen mit eleganten Läden, kleine Boutiquen, Galerien, Kaufhäuser und schräge Shops in den Altstadtgassen erfüllen Wünsche ebenso wie der zentrale Einkaufsboulevard Anger-Center. Historische Gründerzeitgebäude in der Neuwerk-, Schlösser- & Marktstraße, am Fischmarkt bis hin zum Domplatz machen Thüringens Einkaufsadresse Nr. 1 besonders reizvoll. Wer noch Geschenke sucht, wird schnell fündig. Regionstypisch sind tiefblaue Bürgeler Keramik, Pralinen-Kreationen, Holzschnitz- & Porzellanmanufakturen zwischen Krämer­ brücke, Wenigemarkt, Fischmarkt und Langer Brücke, die von mittelalterlicher Handwerkskunst zeugen.

Info

24.11. – 22.12.2015

Öffnungszeiten So – Mi 10.00 – 20.00 Uhr Do 10.00 – 21.00 Uhr Fr – Sa 10.00 – 22.00 Uhr Erfurt Tourismus und Marketing GmbH Benediktsplatz 1 | 99084 Erfurt Telefon 0361 - 66400 service@erfurt-tourismus.de www.erfurter-weihnachtsmarkt.eu

Am schönsten drängelt es sich aber zwischen Antiquitäten, Feinkost und Gewürzen auf der Krämerbrücke mit ihrer mittel­ alterlichen Fachwerkbebauung: Der Farben- & Papierladen offenbart das Geheimnis des blauen Wunders, das Bistro Mundlandung regt zum Nachgrübeln an, welche der 18 hausgemachten Marmeladensorten wohl zu Hause am besten schmeckt und im Restaurant am Brückenende munden die berühmten Thüringer Klöße fantastisch und runden den Bummel genussvoll ab. ©T h ür. Allgemeine, Marco Schmidt

28 Wintertraum | Deutschland


© Fotos egapark, Barbara Neumann

ANZEIGE

D as Beste aus 30 Jahren … präsentiert die florale Jubiläums-Bindeschau des egapark Erfurt

Gleich neben dem Weihnachtsmarkt öffnet alljährlich eine einmalige Schau ihre weihnachtlichen Tore, in der Floristen und ganz Deutschland mit außergewöhnlicher, phantasievoller Blumenbindekunst zur Advents- und Weihnachtszeit in die mittelalterlichen Felsenkeller-Gewölbe entführen. 30 Jahre zum Staunen und Träumen Seit der Erstauflage der Ausstellung floristischer Meisterwerke in höchster Vollendung hat sich nicht nur der Standort verändert. Auch Trends, Farben, Gestaltungsmaterialien und Accessoires der liebevoll gestalteten weihnachtlichen Szenen haben sich Jahr für Jahr dem Lifestyle angepasst. Ein Foto aus den 80er Jahren mutet da inzwischen schon sehr nostalgisch an und erzeugt bei manch einem ein Lächeln. In jedem der vergangenen 30 Jahre wurde die Ausstellung Florales zur Weihnachtszeit unter einem speziellen Motto gestaltet: Von „Weißen Weihnachtsträumen“ über „Märchenhafte Weihnachtszeit“ bis zu „Festlichem aus aller Welt“. Im Jubiläumsjahr leben die schönsten Themen noch einmal auf – und das im Stil des jeweiligen Erscheinungsjahres. Es gilt also gespannt zu sein … und das hat ja in der Weihnachtszeit in vieler Hinsicht Tradition.

Ein ausgewähltes Verkaufsangebot weihnachtlicher Dekorationen komplettiert die Schau bis zum 2. Advent. Erleben Sie unverwechselbare Weihnachtsatmosphäre im Kerzenschein und nehmen Sie viele Anregungen für die Festdekoration im eigenen Heim mit. Winterleuchten im egapark Erstmalig lädt der egapark zu einem verträumten Winterspaziergang durch den fantasievoll illuminierten Park ein, der mit hunderten kunstvollen Lichtobjekten zwischen Bäumen, Sträuchern und Gebäuden in neuem Glanz erstrahlt. Videoprojektionen zaubern bewegte Bilder in die Dunkelheit, Wiesen und Bäume bekommen trendigen Streifenlook, Stühle, Parkbänke und Steine verwandeln sich in leuchtende Hingucker. Freuen Sie sich auf ein einzigartiges WinterWonderLand, das mit besinnlicher, mystischer Stimmung überrascht.

Info

24.11.2015 – 24.01.2016

Florale Bindeschau 24.11. – 23.12. 10.00 – 20.00 Uhr 24.12. 10.00 – 13.00 Uhr 25./26.12. 10.00 – 18.00 Uhr Winterleuchten 28.11.2015 – 24.01.2016 So – Do 17.00 – 20.00 Uhr Fr, Sa 17.00 – 22.00 Uhr außer 24.12. + 31.12. egapark Erfurt Gothaer Str. 38 | 99094 Erfurt Telefon 0361 - 564 37 37 info@egapark-erfurt.de www.egapark-erfurt.de Weitere winterliche Programmhighlights an ausgewählten Wochenenden, gastronomische Angebote und ein kleiner Weihnachtsmarkt ergänzen den Parkbesuch.

©

To m

Wo lf

Event Company

© F&H Event Company

© F&H

Deutschland | Wintertraum

29


ANZEIGE

© Wolfga

S ommerhoch fürs Weihnachtsglück … in den Werkstätten der berühmten Handwerkskunst im Erzgebirge

Sommerzeit ist Ferienzeit. Nicht so im Weihnachtsland Erzgebirge. Wenn die Sonne vom Himmel lacht, setzen die geschickten Hände der Erzgebirgewichtel für die kommende Weihnachtssaison zum Endspurt an, damit sich pünktlich zum 1. Advent die Holzfiguren auf den liebevoll bestückten Spieldosen drehen und die Annaberger Faltsterne Glanz in dunkle Tage bringen. Poch, poch, poch … Gleichmäßig im Takt ertönen die Schläge. Laut genug, in eine einfallsreiche Welt zu locken, die den unerschöpflichen Erfindergeist der Erzgebirger offenbart. Wir befinden uns am Museum Frohnauer Hammer, in dessen Nebengebäude man den Wichtelkalender bestaunen kann. All jene, die noch nicht wissen, wo die fleißigen und geschickten „Wichtel“ ihr handwerkliches Geschick erlernt haben, sollten sich diese liebevoll mechanisierten Fenster auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt anschauen.

Welt der Sterne Die „Annaberger Faltsterne“ stammen aus der Buchbinderei Kraft. Dort wird die Falttechnik in fünfter Generation gepflegt und was kinderleicht aussieht, erfordert große Sorgfalt. Bis zu einem Jahr kann es dauern, jene Falttechnik einzuüben, die der gelernte Buchbindermeister wie einen Schatz hütet. Der Annaberger Faltstern wird mit nur einem Handgriff aufgeklappt, da das viel schonender fürs Papier ist. In wenigen Monaten demonstriert er das Öffnen der Sterne an seinem Stand auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt.

me

Info Tourismusverband Erzgebirge e.V. Adam-Ries-Str. 16 | 09456 Annaberg-Buchholz Telefon 03733 - 18800 88 info@erzgebirge-tourismus.de www.erzgebirge-tourismus.de Holzkunst auf der Spur Wie beim Buchbinder wird auch in den Werkstätten der weltberühmten erzgebirgischen Holzkunst die Weihnachtszeit emsig vorbereitet. Räuchermännchen brechen gekonnt mit der Tradition und laden im Charlie Chaplin-Kostüm, als Bayer in Lederhosen oder im erzgebirgischen Habit zur Reise durch die Figurenschätze ein. Auch technische Raffinessen gilt es zu entdecken wie zum Beispiel elek­tronische Spieldosen aus dem Hause Müller in Seiffen, welche mit Bluetooth –Technologie für bis zu 25 Stunden Musikgenuss sorgt.

© Fotos TVE

30 Wintertraum | Deutschland

ng Thie


ANZEIGE

© Fotos

enzel fly, Ralf M

F reiberger Weihnachtsglanz Original bergmännische Erlebnisweihnacht in der Silberstadt

Mit erzgebirgischem Christmarkt, künstlerischem Adventsmarkt und Eisbahn im Schloss Freudenstein verwandelt sich die festliche Altstadt in eine zauberhafte Weihnachts-Winter-Welt. Lebendige Traditionen Fast 100 liebevoll bergmännisch gestaltete Hütten bieten echte erzgebirgische Handwerkskunst an, während Bergmann und Engel an allen Ecken grüßen. Die im Fackelschein majestätisch aufmarschierende Bergund Hüttenknappschaft lässt das Abenteuer Bergbau wieder lebendig werden. Festlicher Rahmen für die „Freiberger Weihnacht“ mit Musik, Gesang und bergmänni-

scher Darstellung der Weihnachtsgeschichte ist die Nikolaikirche. Und auch der Adventsmarkt der Sinne präsentiert sich mit erlesener Kunst, Kultur und Instrumentalklängen im Kerzenschein des Kirchenschiffs. Zum Pirouetten drehen lädt die Eisbahn vor historischer Schlosskulisse ein. Weihnachtsausstellungen, Bachoratorium und festliche Konzerte runden den Silberstadt-Advent perfekt ab.

25 Jahre Seiffener Weihnacht Die schönste Zeit des Jahres im erzgebirgischen Spielzeugdorf

Ganz besonders stimmungsvoll und romantisch – so zeigt sich das heimelige Weihnachtsdorf im Zentrum einzigartiger Handwerkskunst bereits im 25. Advent. Kimmt un lasst eich iberraschen Mehr als 50 festlich Markthütten säumen die geschmückten Straßen und verzaubern ebenso mit einzigartiger Weihnachtsatmosphäre wie die filigranen Schätze der Kunsthandwerker in den Läden und Schauwerkstätten und der Kinderweihnachtsmarkt für kleine Gäste. Geschichte und Brauchtum spiegeln zahlreiche Veranstaltungen wider. Stimmungsvolle © Fotos

Gottesdienste und Konzerte in der Rundkirche zählen ebenso zu den Höhepunkten wie traditionelle Bergparaden und Open Air Konzerte an den Adventssamstagen. Auch ein Besuch des Spielzeugmuseums verspricht mit Weihnachtssonderschau und festlichen Adventsund Weihnachtsmusiken Vorfreude pur und die Kleinsten dürfen sich auf den Laternen­ umzug mit dem Weihnachtsmann freuen.

Info

24.11. – 22.12.2015

Christmarkt Mo – Do 10.00 – 20.00 Uhr Fr, Sa 10.00 – 22.00 Uhr So 10.30 – 20.00 Uhr Freiberger Weihnacht 11. – 13.12. Bergparade 05.12. Tourist-Information Burgstr. 1 | 09599 Freiberg Telefon 03731 - 273 664 tourist-info@freiberg.de www.freiberg-service.de

Info

28.11. – 20.12.2015

Öffnungszeiten Mo - Do 11.00 – 17.00 Uhr Fr, So 10.00 – 18.00 Uhr Sa 10.00 – 19.00 Uhr Kinderweihnachtsmarkt 05. – 06.12. 13.00 – 17.00 Uhr Weihnachtssonderschau Spielzeugmuseum 13.11.2015 – 20.04.2016 Touristinformation Hauptstr. 73 | 09548 Kurort Seiffen Telefon 037362 - 8438 info@touristinfo-seiffen.de www.seiffen.de

Eva Schalling

Deutschland | Wintertraum

31


© A. Wetzel

E cht Vogtland Das Herz deutscher Weihnacht schlägt im Erzgebirge und Vogtland Weihnacht im Vogtland, das sind verschneite Berge und Wälder, Weihnachtslieder singen, gemütliche Gastgeberabende und typischer Spezialitätenduft auf zahlreichen Weihnachtsmärkten. Wie überall im Sachsenland breitet sich auch hier besonderes Weihnachtenflair aus, verbunden mit unzähligen Adventstraditionen – und nirgendwo werden sie so intensiv gelebt wie zwischen Seiffener Spielzeugland und vogtländischem Musikwinkel.

32 Wintertraum | Deutschland Thema

H er mann

Glückbringer Muesmoa Die unmittelbare Nachbarschaft zum bergmännisch geprägten Erzgebirge ließen seit dem 19. Jh. auch im Vogtland Pyramiden, Krippen und Paradiesgärten heimisch werden und Bergmann und Engel schmücken seither auch die vogtländischen Weihnachtsstuben. Zu ihnen gesellte sich als gebastelter, später als geschnitzter Lichterträger der Moosmann, eine besondere Weihnachtsfigur, die der Sagenwelt vogtländischer Waldgebiete entspringt. Nur drei Fuß hoch, lebten Moosmann und -weibel tief im Wald unter Baumstöcken, nährten sich kümmerlich von Wurzeln und Waldfrüchten und kleideten sich notdürftig mit Moos und Tannenzweigen. Selbst tiefste Not leidend, belohnten sie gute Menschentaten mit drei Handvoll Laub, das sich in Gold verwandelte. tzel

Gaben vom Bornkinnel Vielerorts trat er jedoch nicht allein in Erscheinung. Noch zu Zeiten der Großeltern hatte er das heute kaum mehr bekannte Bornkinnel im Schlepptau: Eine weiß gewandete, engelähnliche Gestalt, die ans Christkind erinnerte und mit goldener Krone und Tannenbäumchen in der Hand gabenbringend von Haus zu Haus zog.

Fa lk

©A . We

Do kimmt dr Rupperich Zahlreiche von Generation zu Generation weitergegebene Bräuche erwachen in den Wochen vor dem Weihnachtsfest wieder zum Leben. Sie künden von der Geborgenheit früherer Großfamilien, von der Vorfreude und den Vorbereitungen im Advent sowie dem Höhepunkt des Jahres, dem Heiligen Abend. Obwohl die historisch jüngste Weihnachtsgestalt, der dem 19. Jh. entstammende Weihnachtsmann im Vogtland ebenfalls bekannt war, war er hierzulande nicht immer für den weihnachtlichen Geschenketransport zuständig. Diese tragende Rolle hatte der Rupperich inne – bei feinen Leuten auch Knecht Ruprecht genannt.

©


ANZEIGE

W eihnachtsromantik in der Spitzenstadt Über 300 J. Weihnachtsmarkt-Tradition verzaubern mit tausenden Lichtern und viel Atmosphäre

Schwibbbogen leuchten, die Pyramide dreht sich, weihnachtliche Weisen versprühen besinnliche Atmosphäre, es duftet nach Glühwein und an über 60 Hütten lässt es sich herrlich stöbern. Althergebrachter Tradition folgend, bringen die vogtländischen Originale Rupperich, Wattefrau und Bornkinnel mit dem Weihnachtsmann und großem Gefolge beim Licht‘l-Umzug das Weihnachtslicht aus dem Besucherbergwerk zur Markteröffnung auf den Altmarkt. Und zur Freude der Kinder erscheint der Weihnachtsmann täglich mit einem Sack voller Geschenke

mal zu Fuß, im Feuerwehr- oder auch im Polizeiauto. Unter dem Motto „Wenn Weihnachten ist“ steht das Stollenback- und Weihnachtsfest im Mittelpunkt der traditionellen Weihnachtsausstellung im Vogtlandmuseum: Weihnachtsberge, Paradiesgärten, geschnitzte und aus Lebkuchen geformte Krippenfiguren und Pyramiden gibt es zu bestaunen.

R eichenbacher Advent Fröhlich, beschaulich, farbenfroh

Mit Mittelalterzauber, Adventsmarkt, Open-Air-Krippenspiel, traditioneller Weihnachtsausstellung und legandärer Aprés-Ski-Party stimmt das vogtländische Städtchen auf die Weihnacht ein. mittelalterliche Welt, die mit Handwerkern, Musikanten und spektakulärer Feuershow historische Atmosphäre verspricht. Stilecht rustikale Leckereien und vogtländische Spezialitäten verwöhnen Gaumen und Kehle, liebevoll gestaltetes Programm zaubert Vorfreunde in die Herzen und Weihnachtsmusik streichelt die Ohren. Das traditionelle Open-Air-Krippenspiel zählt ebenso zu den Highlights wie die alljährliche Weihnachtsausstellung und Samstag heizt die Apres-Ski-Party dem beschaulichen Reichenbach mit heißen Rhythmen und coolen Drinks

24.11. – 21.12.2015

Öffnungszeiten Mo – Do 10.00 – 20.00 Uhr Fr, Sa 10.00 – 21.00 Uhr So 11.00 – 20.00 Uhr Weihnachtsausstellung Vogtlandmuseum 25.11.2015 – 07.02.2016 Tourist-Information Unterer Graben 1 | 08523 Plauen Telefon 03741 - 291 1027 touristinfo@plauen.de www.plauen.de/tourismus

Info

18.11. – 20.12.2015

Öffnungszeiten Fr 14.00 – 20.00 Uhr Sa 11.00 – 20.00 Uhr anschließend Apres-Ski-Party So 11.00 – 19.00 Uhr Weihnachtsausstellung Neuberin-Museum Musik zur Weihanchtszeit Di – Fr 10.00 – 16.00 Uhr So 13.00 – 16.00 Uhr Stadt Reichenbach Markt 1 | 08468 Reichenbach Telefon 03765 - 5240 stadt@reichenbach-vogtland.de www.reichenbach-vogtland.de so richtig ein. Die Jüngsten dürfen sich auf den Weihnachtsmann und Engel freuen und der Weihnachtsexpress nimmt auf eine Märchenreise durch die funkelnde Stadt mit.

© C. Se

© Carsten Steps

mele it

Während Lampionumzug und Weihnachtsmann-Einzug das Markttreiben um Weihnachtsbaum und Pyramide vor dem Rathaus einläuten, öffnet sich auf dem Postplatz in mystischem Fackel- und Kerzenschein eine kleine,

Info

Deutschland Thema || Wintertraum Wintertraum

33 33


© Fotos Dresdner-Weihnachts-Circus

E in Hauch Monte Carlo

unter weihnachtlichem Chapiteau Ungläubige Augen, Beifallsstürme und begeistertes Staunen! Der Event-Circus mit atemberaubender Weltklasseakrobatik, sensationellen Spitzenleistungen und erlesenen Gaumenfreuden gehört zur Dresdner Weihnachtszeit wie Pflaumentoffel und Striezelmarkt. Spektakuläres, Unterhaltsames, Genüssliches Prallgefüllt, facettenreich und von hoher Qualität … das Programm unter der weihnachtlichen Zirkuskuppel überrascht mit Inter­ nationalität, artistischen Höchstleistungen, Spaß und Magie. Totti, der musikalische Clown, stolpert sich tolpatschig in die Zuschauerherzen und als Rarität in der Zirkuswelt untermalt ein 15-köpfiges Orchester die bunte Mischung mit typischem Zirkus-Sound live. Das Erlebnis Circus startet zwei Stunden vor Showbeginn: Der Historische Kaffeewagen aus den 30er Jahren lädt zur gemütlichen Einstimmung ein, der weihnachtlich dekorierte Marktplatz verwöhnt mit duftenden Leckereien, während Pantomimen, Tierschau und Clownerie den Kleinen die Wartezeit verkürzen. Dazu offeriert das beheizte Gourmet-Zelt kulinarische Hochgenüsse à la Kastenmeier.

34 Wintertraum | Deutschland Thema

Die Mischung machts! Und Zirkusdirektor Müller-Milano hat ein gutes Händchen, diese Mischung hinzubekommen. Die Artisten zeichnen sich durch Weltklasse aus, werden alljährlich exklusiv engagiert und brillieren mit zirzensischen Darbietungen, die mit weltweit begehrten Preisen wie dem renommierten Silbernen Clown von Monte Carlo ausgezeichnet wurden. Eine einmalige Show, die Gäste und Manegenkünstler vereint und das Circus-Interesse neuer Publikumsschichten weckt – ganz im Geiste des Internationalen Circusfestivals von Monte Carlo. Freuen Sie sich auf einen der besten Circus-Events des Jahres, wenn es heißt: „Manege frei“ für ungeahnte Programmvielfalt. Im Jubiläumsjahr zeigt sich der Weihnachts-Circus Dresden besonders reich an rekordverdächtigen Höhepunkten mit international ausgezeichneten Künstlern aus mehr als 10 Ländern.


K ulinarischer Winterglanz

ANZEIGE

Dresdner Gaumenfreuden, eingebettet in faszinierend-zauberhafte Spektakel

Nicht nur architektonische Wunder reihen sich in Dresdens Altstadt wie Perlen aneinander und eine ganze Weihnachtsmeile zieht sich vom Hauptbahnhof bis in die Neustadt. Auch wer außergewöhnliche, kulinarische Genüsse, kombiniert mit einzigartigem Entertainment sucht, dem offenbart sich ein wahres Feuerwerk. Denn schon um 1900 galt Dresden als ein Zentrum der Esskultur. ©

Ar ch iv

TM G

S, M

anfred Lohse

Ob barocke Programme, sächsische Geschichten oder weihnachtlich-­ märchenhaftes Flair – Abende voller Überraschungen sind garantiert! Tauchen Sie ein in die Welt von August dem Starken, die in

&

P ulverturm S ophienkeller Glanzvolles in den schönsten Gewölberestaurants

die Glanzzeiten des sächsischen Königs­hofes entführt, lassen Sie sich mit einer Tasse duftendem Kaffee aus den Händen der Gräfin Cosel verwöhnen oder schauen Sie der Hofbäckerin beim Backen der berühmten Eierschecke über die Schulter. Erleben Sie Amüsantes mit dem Porzellanerfinder Johann Böttger, Spannend-Humorvolles mit einem

Wissenschaftler, der Wasser in Wein wandelt oder begeben Sie sich in eine bezaubernde Weihnacht, in der Märchen und Sagen lebendig werden. Genießen Sie kurfürstlichsächsische Gaumenfreuden, begleitet von augenzwinkernden Erfindungen und waghalsigen Experimenten – es gibt Bemerkenswertes zu entdecken!

Zur historischen Zeitreise in ganz besonderem Ambiente lädt in der Nachbarschaft zur Frauenkirche der Pulverturm ein. In den geschichtsträchtigen Gewölben, die einst das Schießpulver beherbergten, geht es auch heute noch explosiv zu: Mägde und schmucke Grenadiere tafeln in thematischen Räumen deftige Köstlichkeiten aus der Feldküche auf, aus der Hofbäckerei duftet frisches Brot und Zauberer, Gaukler und Musikanten versprechen bei allabendlichem Treiben beste Stimmung und Unterhaltung. Auf keinen Fall sollte man versäumen, sich in die Geheimnisse des Trichtertrinkens einweihen zu lassen …

Gegenüber von Zwinger und Semperoper wartet im Sophienkeller ein weiteres Erlebnis besonderer Art, das in die glanzvollen Barockzeiten um August den Starken entführt. In verschiedenen Kellergewölben lässt es sich in gemütlich-romantischem Ambiente sowohl fürstlich schlemmen als auch bei Spanferkel vom Spieß und sächsischem Gerstensaft zünftig feiern. Für ausgelassene Stimmung und Unterhaltung sorgen allabendlich Zauberer, Gaukler und Musikanten. Überzeugen Sie sich selbst und entlocken Sie den Mägden und Knechten das Geheimnis um die Coselträne …

Info Gewölberestaurants Dresden Münzgasse 10 | 01067 Dresden Telefon 0351 - 2626 00 info@erlebnisgastronomie-dresden.de www.weihnachten-dresden.de

Deutschland | Wintertraum

35


© Jens-Michael Bierke

ANZEIGE

36 Wintertraum | Deutschland Thema

manden in Deutschlands größter Dorfkirche in Cunewalde, wenn sie zur Christnacht dreistöckige Kerzenleuchter zum Altar tragen. Auch bei den Freizeitknüllern der Oberlausitz finden spezielle Advents- und Weihnachtsveranstaltungen für Groß und Klein statt. Die Zittauer Schmalspurbahn beispielsweise lädt zu Adventsfahrten mit Kaffee und Stollen und zu Weihnachtsmannzügen ein. Kaiser Karl IV., seine Gemahlin und Gefolge feiern die Kaiserweihnacht auf dem Berg Oybin. Der Weg führt hinauf zu den markanten Ruinen von Burg und Kloster. Ganz gleich, ob in den mittelalterlich-romanti-

© Presse Stadt Bautzen

In nah und fern bekannt sind der Schlesische Christkindelmarkt in der historischen Altstadt von Görlitz oder der Bautzener Wenzelsmarkt, der vermutlich seit 1384 stattfindet. Ein süßer Ausflugstipp ist der Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz, der jährlich schon am ersten Novemberwochenende zahlreiche Gäste in die Pfefferküchlereien und zu buntem Markttreiben einlädt. Am zweiten Adventswochenende verwandelt sich das Barockschloss Rammenau in eine Nikolaus-Manufaktur zum Schauen, Stöbern und Mitmachen und hält tolle Überraschungen für die jüngsten Besucher bereit. Herzerwärmenden Lichterglanz von über 500 Wachskerzen verbreiten die Konfir-

Info

06.11. – 20.12.2015

630. Bautzener Wenzelsmarkt 27.11. – 20.12. So – Mi 10.00 – 20.00 Uhr Do – Sa 10.00 – 22.00 Uhr 13. Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt 06. – 08.11. Fr 13.00 – 20.00 Uhr Sa 09.00 – 20.00 Uhr So 10.00 – 18.00 Uhr Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH Tzschirnerstr. 14 a | 02625 Bautzen Telefon 03591 - 4877 0 info@oberlausitz.com www.oberlausitz.com schen Städten oder inmitten der reizvollen Landschaften der Oberlausitz – die Region ist in der Advents- und Weihnachtszeit ein beeindruckendes Reiseziel.

© Hr. Fühnel

Strahlende Herrnhuter Sterne, die in der ganzen Welt bekannt sind, wohlschmeckende Pulsnitzer Pfefferkuchen und traditionelle Oberlausitzer Handwerkskunst versetzen in weihnachtliche Stimmung. Der Nikolaus, das Christkind und Knecht Ruprecht sind Namensgeber zahlreicher beliebter Weihnachtmärkte, von denen jeder auf eine andere Weise verzaubert.

© Herrnhuter Sterne Manufaktur

Vielfältige Veranstaltungen und Spezialitäten versüßen den Oberlausitzer Advent


ANZEIGE

S chlesischer Christkindelmarkt Görlitz

Wenn die Glocken von Sankt Peter und Paul läuten und zu weihnachtlichen Bläsermelodien auf der altehrwürdigen Rathaustreppe das Christkindel erscheint, dann ist Weihnachtsmarktzeit in der pittoresken Altstadt an der Neiße. Prächtige Handelshäuser aus Renaissance und Barock bilden die einmalig-romantische Szenerie für 100 Händler und Handwerker mit weihnachtlichem Angebot, DesignProdukten und kulinarischen Köstlichkeiten aus Deutschland, Polen und Tschechien. Vielfältige Highlights des liebevollen Bühnenprogramms versprechen kostbare Momente im Duft von Gewürzen und Mandeln. Stimmungsvolle Musik und OpenAir-Gottesdienste gehören ebenso zu den Markt-Besonderheiten wie die 12 m lange

Eisstockbahn. Kleine Besucher werden im Bastelwagen aktiv, weihnachtliches Postamt und das Geschichten- und Lesezelt sorgen für Kurzweil und der Besuch des Christkindels gehört zu den täglichen Höhepunkten. Ergänzend zur gemütlichen, freundlichen Atmosphäre dieses außergewöhnlichen Marktes intensivieren das 600 qm große Weihnachtshaus und Weihnachtsprogramm des Gerhart-Hauptmann-Theaters die weihnachtliche Vorfreude.

Info

04.12. – 20.12.2015

Öffnungszeiten Mo – Do Fr Sa So

14.00 – 20.00 Uhr 14.00 – 21.00 Uhr 11.00 – 21.00 Uhr 11.00 – 20.00 Uhr

Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH Görlitz-Information Obermarkt 32 | 02826 Görlitz Telefon 03581 - 4757 0 willkommen@europastadt-goerlitz.de www.schlesischer-christkindelmarkt-goerlitz.de

E in Stern, der in die Herzen leuchtet Info

… nur echt mit 25 Zacken

Es ist die Weihnachtsgeschichte, welcher der Herrnhuter Stern seine überragende Bedeutung verdankt: Symbolisiert er doch den Stern von Bethlehem und verkündet seine Botschaft weltweit. Tradition seit 1897 Erleben Sie in unserer modernen, großzügigen Schauwerkstatt die traditionelle Herstellung des Herrnhuter Sterns und begeben

Sie sich in einer umfangreichen Ausstellung auf Entdeckungsreise. Tauchen Sie ein in die Geschichte des Sterns und seinen Platz in der Herrnhuter Brüdergemeine. Ein unvergesslicher Besuch für Groß und Klein klingt im Café „Bei Sterns“ gemütlich aus.

Führungen & Eintritt kostenfrei

Schauwerkstatt Mo – Fr 09.00 – 18.00 Uhr Sa 10.00 – 17.00 Uhr So, Feiertags geschlossen Ladengeschäft Mo – Fr Sa

08.00 – 19.00 Uhr 08.00 – 12.00 Uhr

Herrnhuter Sterne GmbH Oderwitzer Str. 8 | 02747 Herrnhut Telefon 035873 - 3640 info@herrnhuter-sterne.de www.herrnhuter-sterne.de

Deutschland Thema | Wintertraum

37


K urpfälzer Weihnacht Schon deutsche Könige bevorzugten die Pfalz als Weihnachtsziel Die bekannten Rebstöcke sind kahl, die gelesenen Trauben reifen in tiefen Kellern und bevor die neuen Jahrgangströpfchen ihre Güte offenbaren, zeigt sich die Pfalz in weihnachtlichem Festtagskleid. Pfalz Sie im Advent noch nichts vorhaben: Fernab von Weihnachtshektik warten glänzende Weihnachtsmärkte in Burgen, Schlössern, Höfen, Kellern und Scheunen. Und Künstler & Handwerker versüßen die kalte Jahreszeit an liebevoll dekorierten Ständen mit Schönem zum Schauen und duftenden Leckereien.

Neuleiningen 1.–2. AdventsWE, Sa – So

Speyer 23.11. – 24.12. Die Domstadt präsentiert sich mit eindrucksvoller Krippe, davor das Marktreiben mit Blick zur Domspitze und die Prachtstraße zum Schlendern und Shoppen. Kultureller Adventskalender, Feuerwerkspektakel, Konzerte und Theater stimmen auf Weihnachten ein.

Das ganze Dorf ist ein Weihnachtsmarkt! Mit Kunst, Kunsthandwerk, Dekorativem und Wohlriechendem aus alter und neuer Zeit putzt sich die traumhafte Kulisse der festlichen Gassen im romantisch-historischen Burgdorf heraus.

©

Ha

ut

©

St ad t

rtm

Sp

ey

er,

Klau

s Ven

F ri en

Neustadt 1.–4. AdventsWE, Fr – So

us

Beim Weihnachtsmarkt der Kunigunde warten nur zur Weihnacht wachgeküsste, romantische Höfe darauf, entdeckt zu werden und laden mit originellen Geschenken, Veranstaltungen und Spezialitäten zu einer wahren Liaison der Genüsse ein. ©

kg p. de

Landau 26.11. – 20.12. Perfekte Geschenkideen und einheimische Leckereien lassen sich in 2 Pavillons und 85 Markthäuschen auf dem kunsthandwerklichen Thomas Nast Nikolausmarkt finden und für kleine Gäste öffnen sich die Türen der Himmelsbackstube.

©

ro

f. T M

L an

Deidesheim 1.–4. AdventsWE, Fr – So 100 Kunsthandwerker zeigen geschmackvolle Arbeiten, Rahmen- und Kinderprogramm mit Kleinkunst, Märchen- & Krippenspielen und Konzerten garantieren Kurzweil und eine breite Spezialitäten-Palette verwöhnt den Gaumen.

dau

Begeben Sie sich auf eine phantasievolle Reise zwischen Brauchtum, Handwerk und Schlemmereien, die Lust auf Weihnachten weckt. Lauschen Sie Märchenerzählern oder schauen sie dem Vergolder, Krippenbauer oder Puppenmacher über die Schulter und stöbern Sie in süßen, pikanten, blumigen und anderen originellen Geschenkideen. Ein Markt ist schöner als der andere …

©

kg p.d

e

Mehr unter www.deutsche-weihnachtsmaerkte.de 38 Wintertraum | Deutschland Thema


© Andres Lejona

ANZEIGE

W eihnachtszauber ohne Grenzen Bezaubernd charmant, bezaubernd saarländisch!

Es duftet und funkelt in Stadt und Land, wenn lauschige Atmosphäre, Lebensfreude, herz­liche Gastlichkeit und kulinarische Hochgenüsse zum weihnachtlichen Budenzauber in das Herz Europas einladen. Einige Märkte zeichnen sich mit einer Besonderheit aus, die nicht überall zu finden ist: In Saarbrücken fliegt der Weihnachtsmann am Himmel, die Weisen aus dem Morgenland beehren St. Wendel, Saarlouis feiert mit großem Eislaufspaß und die Burg Kirkel leuchtet im Kerzenschein. Weihnachtszeit ist Saarlandzeit! Saarbrücken mit dem fliegendem Weihnachtsmann Während der Rotrock hoch über den staunenden Besucherköpfen schwebend die Geschichte von Rentier Rudolph zum Besten gibt, verzaubern unten besinnliche Klänge, buntes Bühnenprogramm, Aufführungen und 80 festliche Markthütten. Und am 1. Adventswochenende weihnachtet es mit über 200 Ständen rund ums Schloss.

Saarlouis Vergnügen on the rocks 400 qm stimmungsvoll dekorierte, beleuchtete Eisbahn garantieren XXL-Vergnügen und verleihen dem Weihnachtsmarkt besondere Atmosphäre, der jedes Jahr aufs Neue mit ausgefallenen Geschenkideen, handgearbeiteten Unikaten, Bühnenprogramm, begehbaren Märchenwaldbereichen und speziellen Kinder-Attraktionen begeistert.

St. Wendel begrüßt die Heiligen Drei Könige Begleitet von Kamelen zieht der hohe Besuch durch die Altstadtgassen und die Weihnachtsgeschichte erwacht zum Leben. Nikolaus und Rentiere versprechen Glanz in Kinderaugen und ausgefallenes Kunsthandwerk, regionale Delikatessen, buntes Programm und außergewöhnliche Attraktionen laden zu beschwingtem Bummel ein.

Kirkeler Burgweynacht im Fackel- und Kerzenschein Ein nostalgisches Weihnachtserlebnis: Statt Steckdosenbeleuchtung und Musik aus der Konserve bezaubert das Handwerkerdorf mit tollem Live-Programm, Turmbläsern, Trommlern, Flöten- und Lautenspielern. Märchenerzähler und Lampionumzug lassen Kinderherzen höher schlagen und köstliche Spezereien kitzeln den Gaumen.

Info

23.11. – 29.12.2015

Christkindlmarkt Saarbrücken 23.11. – 23.12. 11.00 – 21.00 Uhr Weihnachtsmarkt Saarbrücker Schloss 28.11. – 29.11. Weihnachtsmarkt Saarlouis 27.11. – 23.12. Weihnachtsmarkt St. Wendel 05.12. – 13.12. 11.00 – 20.00 Uhr Burgweynacht Kirkel 12.12. – 13.12. Tourismus Zentrale Saarland GmbH Franz-Josef-Röder-Str. 17 | 66119 Saarbrücken Telefon 0681 - 92720 0 info@tz-s.de www.tourismus.saarland.de

Grenzenlose Weihnachten 4 auf 1 Streich – 4 Metropolen feiern Advent . 3 Ü / DZ / FB in Saarbrücken . Stadtführungen Saarbrücken, Metz, Trier, Luxemburg, tw. mit Audioguide . 1 reg. 3-Gang-Menü / Saarbrücken . 1 umfangreiches Infopaket pro Person ab 138,00 €

Deutschland | Wintertraum

39


H ier läuft was! UNESCO Welterbe, documenta-Stadt, Brüder Grimm-Heimat – und im Weihnachtstrubel rollt in Kassel der rote Shopping­ teppich aus Mit schicken Einkaufscentren und über 600 Fachgeschäften öffnet sich ein wahres Einkaufsparadies. Vom individuellen Geschenk bis zum exklusiven Abendkleid bleibt kein Wunsch unerfüllt. Geschmackvolle Schokoladen-Aktionen verführen in der festlichen Kurfürsten Galerie zwischen einzigartigem Mix aus Shopping und Entertainment, während in den Markenstores der Königs-Galerie der Kunde König ist. Exklusive Aktionen, internationale Top-Labels und Trendmarken versprechen Kaufgenuss und die Gastronomen genußreiche Pausen. Mit dem Slogan „Stil. Service.Kompetenz“ verkörpert die genussreiche Meile Wilhelmsstraße Service auf höchstem Niveau und hebt sich mit ihrem Flair von anderen Einkaufszielen ab – das Prädikat „einzigartig“ beinhaltet unvergleichliche Produktvielfalt. Im Kurbereich Bad Wilhelmshöhe lässt es sich nicht nur in kleinen Fachgeschäften fürstlich shoppen, sondern auch stilvoll schlemmen. Doch auch andere Stadtteile locken mit ausgewogenem Branchenmix, der keine Wünsche offen lässt.

LT GRIMMWE on A bis Z v ame weckt Märchenhaft N r h I ! m m ri rüder G

ene Kindnnt die B Wohl jeder ke nerungen, die weit in die eig , Film rin alen Gefühle und E n. Mit wertvollen Origin ultimediiche heit zurückre lerischen Installationen, m ie neue d nst und Ton, kü ch-Angeboten widmet sich en und ma aff alen und Mit in Kassel dem Leben, Sch annensp T GRIMMWEL er Grimm und verspricht ein ie zum m rüd tive Gastrono mber k Wirken der B ra tt a t d lä u daz Septe des Erlebnis – enießen ein. Eröffnung 4. G Verweilen und

40 Wintertraum | Deutschland Thema


ANZEIGE

© Fotos Kassel Marketing GmbH, Paavo Blåfield

F rau Holle schüttelt die Betten

… und weil sie nicht gestorben sind, tummeln sie sich bis heute auf dem Märchenweihnachtsmarkt Kassel: Die zauberhaften Grimmfiguren Nur in der Stadt an der Fulda ist das weihnachtliche Markttreiben seit Jahrzehnten untrennbar mit den beliebten Erzählungen verknüpft und zieht Jung und Alt mit fantasievoller Atmosphäre in den Bann. Alljährlich übernimmt eine andere Figur die symbolische Herrschaft über die bunte Budenpracht und mischt sich gemeinsam mit den Märchenreich-Kollegen unter die Gäste. In diesem Jahr schwingt Frau Holle statt Zepter, die parallen Kissen im wundervollen Kasseler Weihnachtsmärchenland.

Momente zum Träumen Neben Attraktionen wie Rentiereisenbahn, Himmelswerkstatt und Frau Holles Erzählungen im Märchenwagen, lockt der Königsplatz mit schönem Kunsthandwerk aus Nah und Fern. Freunde der Kulinaria sind in der rustikalen Königsalm und bei den landestypischen Spezialitäten der Partnerstädte aus Schweden und Finnland bestens aufgehoben. Nostalgisch putzt sich der Friedrichsplatz heraus. Mit weichem Waldboden und Feuerstellen öffnet sich ein entzückender Winterwald, der nicht nur begeisterte Knirpse in die wundersame Welt von Hänsel und Gretel entführt. Auf der Städtische Werke-Märchenbühne hat sich hoher Besuch angesagt:

Der Weihnachtsmann reist direkt aus der finnischen Heimat an, aus Schweden kommt die Lichterkönigin Lucia, die Weihnachtshexe La Befana eilt aus Florenz herbei und auch der elsässische Père Noël gibt sich erstmals die Ehre. Ein Ort für Genießer ist der Opernplatz, wo rund um den Weihnachtsbaum verführerische Düfte vielfältiger Spezialitäten für jeden Geschmack in die Nase steigen. Von „Ahle Wurscht“ in allerlei Brüder Grimm-Variationen, über feinstes Raclette bis zu täglich wechselnden Suppenkreationen bleibt kein Schleckerwunsch unerfüllt. Ob kulinarische Genüsse, feines Kunsthandwerk, ausgefallene Geschenkideen oder bezauberndes Programm: Freuen Sie sich auf über 130 urige Stände, festliche LiveMusik und märchenhafte Höhepunkte für Groß und Klein.

Info

23.11. – 30.12.2015

Öffnungszeiten Täglich Gastronomie 24. – 26.12.

11.00 – 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr geschlossen

Kassel Marketing GmbH Obere Königsstr. 15 | 34117 Kassel Telefon 0561 - 7077 07 info@kassel-marketing.de www.weihnachtsmarkt-kassel.de Frau Holle Erlebnispaket 23.11. – 30.12. . 1 Ü / DZ + Frühstücksbuffett . 1 KasselCard 2 Pers, 24 Std. mit freier ÖPNV-Nutzung . 1 MERIAN pro Zimmer . 1 Führung „Kassel-Kunst-Kultur“ oder 1 Stadtrundfahrt, je nach Anreise . Märchenweihnachtsmarkt-Besuch inkl. 1 Heißgetränkgutschein, 1 Vezehrgutschein / Wert 2,50 € . 1 GRIMMWELT-Eintritt pro Person ab 78,00 €

Deutschland Thema | Wintertraum

41


A uch so schmeckt Weihnachten Lebensgefühl, Leidenschaft, Libido … adventliche Düfte einmal anders Winterabende sind die Zeit, sich mit einigen wenigen Zutaten ein kleines Kuschelparadies zu schaffen: Kerzenschein, besinnliche Weihnachtsklänge und zum Gebäck, frisch aus dem Ofen, ein Weihnachtsoder Winterbier – da kommt das Fest gleich ein kleines Stück näher. Weihnachtsbier sollen ja schon die alten Wikinger genossen haben, auch wenn der Name damals wohl ein anderer war … Schaut man sich die heutigen Nordmannen an, kommt man allerdings ins Staunen: Mit gerade mal 50 jährlichen Bierlitern pro Mund am Ende der europäischen Trinkskala, bringen Halvars Nachfahren am Jahresende mit gleich an die 50 verschiedenen Weihnachtsbieren eine erstaunliche Hopfen- und Malzleistung zustande. Und wir – die ehemals größte Biertrinkernation auf dem Erdball, bevor uns die Tschechen den Rang abgetrunken haben? Auch wir finden Winter- & Weihnachtsbiere in den Regalen, doch bei weitem nicht so zahlreich und mit steigender Auswahlquote, je südlicher man sich im Lande umschaut. Vor allem jenseits des Weißwurstäquators lassen Traditionsbrauereien sowohl vor wie auch hinter Klostermauern zum Jahresendspurt die köstliche Glühwein-Konkurrenz in Fässer und Flaschen laufen. Ob im Sinne von Märchenkönig Ludwig gebraut, ob es als angenehm herbe Überraschung die Kehle ölt, ob Phantasie entfaltendes Honigaroma oder malzig-karamelliger Geschmack, der hält, was das Aroma verspricht … Wenn der vielgeliebte Gerstensaft nach dem Plopp des oft klassischen Bügelverschlusses goldbraun in den Gläsern schäumt, laden nicht nur die mit Weihnachts- & Winter­ motiven prächtig gestalteten Etiketten zu einem Schluck Mehr ein. In aller Munde zu sein, ist Tradition und Verpflichtung zugleich.

42 Wintertraum | Deutschland Thema

Wenn‘s um Bier geht, Feldschlösschen Schweizer Harmonie für die Sinne Hergestellt nach altem Braurezept und eine feste Grösse der dunklen Jahreszeit, die Kehle und Seele erfreut. Aromatisch im Geruch, harmonisch abgestimmter, mildwürziger Geschmack mit leichter Malznote und eine feste, vorbildliche Schaumkrone. Dazu schmeichelt die Spezialität fein gehopft dem deutschen Gaumen und macht auch sonst eine gute Figur. Am 1. November-Freitag ist offizieller WeihnachtsbierFassanstich in rd. 10 Schweizer Städten, darunter Bern, Zürich, Basel und Luzern. Und in einer Stadt wird auch der festlich dekorierte 16 m lange FeldschlösschenSechsspänner mit den prächtigen, belgischen Brauereipferden zu bestaunen sein.


© www.weltenburger.de

Leicht süßliche, brotige, gut abgestimmte Würznoten mit einem Hauch Lakritz schmeicheln der Nase. Nach dem Einschenken harmoniert eine feinporige, cremig-stabile Krone mit dem angenehm vollmundigen, bernstein- bis kupferfarbenen Nass. Beim Antrunk entfalten sich süffigfruchtige, karamellige Malzaromen. Highlight ist der leicht bittere Abgang, der das gute Aussehen geschmacklich bestätigt.

© www.warsteiner.de

Weltenburger Winter-Traum Raffiniert-opulenter Geschmack

Warsteiner Weihnacht Fantastisch festlich

Freunde charaktervoller Festtagsbiere werden auch im Warsteiner-Sortiment fündig, denn passend zur Vorweihnacht ergänzt die Premium-Marke für erstklassiges Pils ihr Portfolio mit der Warsteiner Weihnacht. Warm in der Farbe, mit herzhaft ausgewogenen Malzaromen und gekrönt mit feinporig cremiger Schaumkrone, weckt der bernsteinfarbene Festgenuss mit dezentem Hopfeneindruck weihnachtliche Vorfreude. Festlich, vollmundig und winterlich setzt die neue Saision­spezialität als erste nationale Glanzpunkte – ob frisch gezapft vom Fass oder in attraktiver Longneck-Flasche. Selbst Santa ist sich sicher: Warsteiner Weihnacht gehört zum Fest einfach dazu!

Deutschland Thema | Wintertraum

43


E s glänzt und duftet

ANZEIGE

… auf rund 200 fränkischen Weihnachtskilometern Vor mittelalterlichen Kulissen und auf pittoresken Plätzen entfaltet sich der Zauber Fränkischer Weihnacht zu einem stimmungsvollen Gesamtkunstwerk

,W .P

fit

zin

ge

r

Traumhafte Aussichten Von der Kulturstadt Aschaffenburg im Mainviereck bis zum mittelalterlichen Rothenburg im lieblichen Taubertal verwandeln sich nahezu alle Städte und Dörfer in weihnachtliche Romantikoasen und versetzen mit festlich geschmückten Budendörfern und Lebkuchenduft in Adventsstimmung pur. Vom funkelnden Weihnachtsmarkt in historischen Altstädten, vor barocken Schlossfassaden und auf mittelalterlichen Burghöfen über duftende Weihnachtsbäckerei bis zur vernüglichen Weihnachtswichtelwerkstatt reihen sich die Veranstaltungen wie Perlen aneinander und verbreiten mit individuellem Charme ganz besondere Atmosphäre. Dazu setzen Krippenwege, Ausstellungen und Weihnachtskonzerte besinnliche Glanzpunkte und erlebnisreiche Nachtwächterführungen in fränkischer Mundart vermitteln lustige Anekdoten zwischen historischen Gemäuern. Auch kulinarisch spielt die Region mit genussvollen Versuchungen in der 1. Liga … von deftigen Bratwürsten im Weckla über feinen weißen Glühwein bis hin zu den vielfältigen fränkischen Lebkuchenvariationen.

RT

S

Al

ex

an

de

rH e

inric

hs

©

©

M it Apfel, Nuss und Mandelkern … Auf den Spuren weihnachtlicher Bräuche in den Aschaffenburger Advent

44 Wintertraum | Deutschland

te im KunstLANDing und der Werkstattgalerie sind Fundgruben für Weihnachtsgaben, während die festlichen Einkaufsstraßen und Nordbayerns größtes innerstädtisches Einkaufscentrum zum Christmas-Shopping einladen. Himmlische Klänge in Kirchen und Stiftsbasilika lassen Herzen ebenso höher schlagen wie auch die duftenden Spezialitäten der Weihnachtsstände vor malerischer Schlosskulisse. Restaurants und Weinstuben versprechen kulinarischen Hochgenuß.

Info

26.11. – 22.12.2015

Öffnungszeiten Mo – Sa 10.00 – 21.00 Uhr So 11.00 – 21.00 Uhr Tourist-Information Schloßplatz 2 | 63739 Aschaffenburg Telefon 06021 - 395 800 tourist@info-aschaffenburg.de www.info-aschaffenburg.de

© Alexander Heinrichs/ KuT

Klassische Leckereien dürfen in keiner Adventszeit fehlen. Doch wie beging man einst die Weihnachtszeit? Was wurde damals auf den Märkten angeboten? Diese und andere spannende Antworten verrät der Themenspaziergang, der durch die schön geschmückte Altstadt zur Weihnachtskrippe in der Stiftsbasilika entführt. Zeitgenössische Krippen und Dioramen zeigt die Krippenausstellung in der Leinwanderstraße und auch das Krippenmuseum im nahen Glattbach lohnt einen Besuch. Adventliche Kunsthandwerkermärk-

© Till B enzin


ANZEIGE

Info

D as muss man gesehen haben! Romantischer Winterzauber in Rothenburg ob der Tauber

Wo könnte ein Weihnachtsmärchen wohl besser zur Geltung kommen als in der Stadt, deren Dächer- und Türmelandschaft wohl weltweit einmalig ist. Und allen, die vom romantischen Winterzauber nicht genug bekommen können, verspricht Käthe Wohlfahrts Weihnachtsdorf mit dem angeschlossenen Deutschen Weihnachtsmuseum ein Erlebnis besonderer Art. Bezauberndes Weihnachtsdorf Ein besonderes Highlight ist das Weihnachtsdorf von Käthe Wohlfahrt. In der Kulisse eines weihnachtlich dekorierten Dorfes verzaubern Räuchermänner, Nussknacker, Weihnachtspyramiden, Christbaumschmuck uvm. das ganze Jahr. Einzigartige Themenwelten zum Schenken und Sammeln sind mit der weltweit größten Auswahl an tradi­tionellem deutschen Weihnachtsschmuck und individuellen Geschenkideen bezaubernd dekoriert und gestaltet.

Attraktionen die begeistern In einer bezaubernden, ganzjährigen Dauerausstellung entführt das Deutsche Weihnachtsmuseum in die Geschichte des Weihnachtsfestes und historischer Weihnachtsdekorationen verschiedener Epochen aus längst vergangener Zeiten. Ein Ort, wo Kindheitserinnerungen neu erwachen. Mittelalterliche Traumkulisse in Weiß Mit stimmungsvoller Beleuchtung, prächtig geschmückten Gassen und mittelalterlicher

27.11. – 23.12.2015

Reiterlesmarkt Mo – Do 11.00 – 19.00 Uhr Fr – So 11.00 – 20.00 Uhr Weihnachtsdorf Käthe Wohlfahrt Mo – Sa 09.00 – 18.30 Uhr So 10.00 – 18.00 Uhr Deutsches Weihnachtsmuseum Aktuelle Öffnungszeiten: www.weihnachtsmuseum.de Käthe Wohlfahrt GmbH & Co OHG Herrngasse 1 | 91541 Rothenburg odT. Telefon 09861 - 409 0 info@wohlfahrt.com www.wohlfahrt.com Rothenburg Tourismus Service Marktplatz 2 | 91541 Rothenburg odT. Telefon 09861 - 404 800 info@rothenburg.de www.tourismus.rothenburg.de Häuserkulisse präsentiert sich das weihnachtlich-romantische Rothenburg als Kulisse für einen der schönsten und ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Über 500 J. gelebte Tradition des zauberhaften Reiterlesmarktes, der Duft altfränkischen Gebäcks und der für die Region so typische weiße Glühwein … so stellt man sich Bilderbuch-Weihnacht vor!

Deutschland | Wintertraum

45


Die schönste Zeit im Herzen Bayerns

Alle Jahre wieder lädt der Christkindlmarkt in die unverwechselbare Kulisse des barocken Kapellplatzes ein. Bei Glühwein und Gebäck stimmt der festlich geschmückte Mittelpunkt des Wallfahrtsortes wundervoll auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Unter kunstvoll gefertigten Handwerksprodukten findet sich sicher das passende Geschenk, Bläser-Ensembles, Chöre und Nikolaus-Besuch versprechen besinnliche Stimmung und die Krippenausstellung bezaubert mit liebevoll gestalteten Krippen. Geführter Rundgang gefällig? Der Themenrundgang „Adventszauber und Krippentradition“ führt in die historischen Kirchen sowie in die Krippenausstellung und gibt bei duftendem Glühwein auf dem Christkindlmarkt Wissenswertes rund um Stadt­ geschichte und Adventstraditionen preis.

Info

27.11. – 20.12.2015

Christkindlmarkt Fr – So 11.00 – 20.00 Uhr Mo – Do 14.00 – 20.00 Uhr Adventsingen jew. 19.00 Uhr 28.11., 02., 05., 09., 12.12. Großes Adventskonzert mit Friedrich von Thun 13.12. 16.00 Uhr Wallfahrts- und Verkehrsbüro Kapellplatz 2 a | 84503 Altötting Telefon 08671 - 506219 touristinfo@altoetting.de www.christkindlmarkt-altoetting.de

© H . H eine

Adventliche Klänge Mit Musikwerken im alpenländischen Stil feiert das Adventsingen 50-jähriges Jubiläum in der prächtig geschmückten Basilika und zahlreiche hochkarätige Adventskonzerte mit international bekannten Gästen verkürzen das Warten auf den Heiligen Abend.

© H. Heine

A ltöttinger Advent

© Baumgartner

ANZEIGE

en r h a J 4 7 … seit

W eihnachtslied der Rekorde „White Christmas“, neben „Stille Nacht“ das bekannteste Weihnachtslied, hält mit geschätzten 50 Mio. verkauften Singles immer noch Platz 1 der meistverkauften Lieder aller Zeiten. Das Guinness-Buch legt sich auf 30 Mio. und über 100 Mio. in allen Sprachen fest. Sind die Verkaufszahlen auch widersprüchlich, so ist eines doch sicher: Es ist das am meisten gespielte und verkaufte Lied überhaupt. Erstmals ging das Lied aus der Feder von Irving Berlin am 25.12.1941 in der Bing Crosby-Radioshow über den Äther. Seine Geschichte beginnt aber bereits im Januar 1940. Der Songwirter, der Noten weder lesen noch schreiben konnte, spielte die Erstfassung seinem Sekretär vor, der diese in Notenform brachte. Als er 1941 den Auftrag zum Soundtrack von „Holiday Inn“ bekam, kramte er den Song aus der Schublade. Dem Sänger Bing Crosby bescherte der Verkaufsschlager ungeahnten Ruhm – sein Name bleibt für immer mit dem Weihnachtshit verbunden und sicherte ihm den Titel „erfolgreichster Interpret“. Vom Thron stieß ihn 1997 erst Elton John – mit dem Triumpf von „Candle in the Wind“ anlässlich des Todes von Prinzessin Diana.

46 Wintertraum | Deutschland


ANZEIGE

Zeit für Gemütlichkeit Weihnachtsluft schnuppern im malerischen Bad Tölz

Wenn sich auf der historischen Marktstraße die Läden der liebevoll dekorierten Holzhäuschen öffnen, ein Lichtermeer funkelt, Zimt und Maroni verführerisch duften, dann verwandelt sich die festliche Stadt zum Festsaal und bereichert die „staade Zeit“ mit vielerlei Attraktionen. Einfach zauberhaft Nicht umsonst zählt der Tölzer Christkindlmarkt zu den schönsten in Süddeutschland und zieht durch seine Vielfalt und einmalige Lage Alt und Jung in seinen Bann. Man trifft sich auf einen Punsch oder deftigen Gaumenschmaus und hält in über 50 liebevoll geschmückten Holzhäuschen Ausschau nach schönen Dingen, die Kunsthandwerker, Künstler und Handwerker mitgebracht haben. Von Holzschnitzereien und typisch oberbayerischen Strickwaren bis zu bunter Keramik, Schmuck, Gestecken, Krippenfiguren und Christbaumkugeln findet sich alles,

was das Weihnachtsherz erfreut. Kulturprogramm mit Märchenstunden, Gospelklängen, Weihnachtsmelodien sowie besinnlicher Blasmusik aus dem Isarwinkel verkürzt das Warten aufs Christkind. Bratäpfel, Leb­kuchen und andere Köstlichkeiten versprechen weihnachtliche Gaumenfreuden. Als perfekte Ergänzung zum Geschenkebummel auf dem Christkindlmarkt bietet das umfangreiche Sortiment der Innenstadt-Geschäfte weiteres Einkaufserlebnis. Beschaulich und vielseitig geht’s zu Mit bayerischer Tradition, historisch-charmanter Altstadt, Bilderbuchpanoramen der umliegenden Gipfel und Festtagsveranstaltungen, die Tradition und Brauchtum erlebbar machen, garantiert Bad Tölz Abwechslung in jeder Hinsicht. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem zu Fuß erkunden: Vom beschaulichen Bäderviertel über die Markt­straße mit den Lüftlmalerei verzierten Fassaden bis hinauf zum Kalvarienberg mit traumhaftem Blick über Stadt und Alpenkette. Erleben Sie Kulturveranstaltungen im historischen

Info

27.11. – 24.12.2015

Öffnungszeiten Täglich 24.12.

11.00 – 19.00 Uhr 11.00 – 14.00 Uhr

Tourist-Information Max-Höfler-Platz 1 | 83646 Bad Tölz Telefon 08041 - 7867 0 info@bad-toelz.de www.bad-toelz.de Tölzer Christkindlmarkt . 2 Ü / DZ / F . wahlweise Pferdeschlittenfahrt (Sa), Kutschfahrt, Stadtführung oder Marionettentheaterbesuch (Sa) . 1 bayerischer Brotzeit-Gutschein . 1 Glühwein am Christkindlmarkt pro Person ab 95,00 € Kurhaus, im Stadtmuseum, im nostalgischen Marionettentheater oder Planetarium. Herzliche, authentische Gastgeber runden das Erlebnis Bad Tölz perfekt ab.

Deutschland | Wintertraum

47


W unschtraum weiße Weihnacht … die Hoffnung lebt! Aber was hat es mit der adventlichen Sehnsucht nach den weißen, vom Himmel trudelnden Kunstwerken auf sich? Weihnachten – Fest der Harmonie und Träume Nichts lässt sich damit besser in Einklang bringen, als eine in Watte gehüllte Welt. Und der Gedanke an Zuckerguss beim Anblick der glitzernden Schneesterne weckt Verlangen nach all den süßen Genüssen, die auf so vielfältige Weise die Nase umwehen. Es liegt also alles an unserem Harmonie-Bedürfnis! Als Nebenfaktor wäre da noch der Seltenheitswert: In unseren Breiten macht sich weihnachtlicher Schnee ja leider so rar wie Sternschnuppengefunkel am Firmament.

Weiße, statt heiße Weihnacht So weitverbreitet der Wunsch nach einem richtig winterlichen Fest ist, so selten wird er erhört. Meist können nur die Alpenregionen mit der weißen Pracht protzen, während hierzulande der Traum längst geplatzt ist und die idyllische Vorstellung nur noch auf Postkarten oder in der Lieder-Schatzkiste lebt. Wer also zum Schneewalzer wedeln will, anstatt in Selbstmitleid zu baden, der muss verreisen. Denn für weiße Weihnacht muss man schon hoch hinaus!

Weihnachtsschnee kam mit den Göttersagen Erst als Legenden mit Rentieren und Schlitten in den exorbitanten Traditionsmix um Weihnachten einflossen, mutierte der Flockenmythos zum Dreh- und Angelpunkt. Als dann im tief verschneiten Oberndorf noch „Stille Nacht“ geboren wurde, war die Vision perfekt: Weihnachten ist weiß! Aber man sollte nicht nur hin und wieder sein Heim, sondern auch seine hoffnungsvollen Wunschvorstellungen entrümpeln. Auch wenn viele Flecken auf dem Erdball am Heiligen Abend ohne leise rieselnden Schnee auskommen müssen, ist das kein Grund für Enttäuschung. Dann feiert man eben nicht die Weihnacht von Oberndorf, sondern ist umso näher dran am Original: der schneefreien Weihnacht von Bethlehem.

Und was soll der Weihnachtsmann sagen? Wie soll er die Geschenke per Schlitten abliefern … ohne Schnee? Bastelt er Räder unter die Kufen? Oder sind die eh nur Attrappe, da sein Schlitten ja angeblich fliegen kann? Der Rotrock stapft natürlich auch lieber durchs Weiße als durchs Grüne!

48 Wintertraum | Deutschland

Kein Schneeflöckchen, kein Weißröckchen, kein Glatteis und Beinbruch auf dem Weg zur Christmette. Schlimm, sehr schlimm! Da hilft nur noch ein Weihnachtswunder …!


ANZEIGE

S taade Zeit unterm Karwendel

Traumhafte Winterkulisse und altbayerischer Charme ist das Credo der Alpenwelt Karwendel Blauer Himmel über verschneiten Bergen, kilometerlange Loipen im sonnigen Isartal, urige Hütten im Schnee, fröhliche Rodelpartien, Skifahren, klingende Glöckchen am Pferdeschlitten und gemütliche Weihnachtsmärkte. Gerade im Advent wird die malerische Region im Werdenfelser Land zur besonders stimmungsvollen Kulisse: Farbenfrohe Traditionen, lebendiges Brauchtum, kunstvolle Lüftlmalerei und urige Wirtshäuser versprühen Lebensfreude und Gastfreundschaft. Adventsauftakt in Wallgau Ein Frühschoppen der besonderen Art leitet am letzten Novemberwochenende im Haus des Gastes die besinnliche Zeit ein und lädt mit besten bayerischen Köstlichkeiten und zünftiger Stubenmusi zum gemütlichen Zusammensein ein. Vereine und Wirte füllen die Nachmittage mit abwechslungsreichem Programm und ein Adventskonzert in der Kirche St. Jakob lässt das Wochenende mit sanften Klängen ausklingen.

Geschenkideen, schöne Bastel- und Handwerkskunst laden zum Stöbern und Entdecken ein, Bläsergruppe und Alphörner umrahmen das Markttreiben stimmungsvoll.

Krün – klein aber fein So präsentiert sich der traditionelle Christkindlmarkt am Rathausplatz. Weihnachtliche

Eigens für den Markt entworfene Buden im Almhüttenstil bergen vor allem Kunsthandwerk und heimische Waren. Das Rah-

Traditionelles in Mittenwald Wenn im Geigenbauort Punschduft durch die Gassen zieht und Stubenmusik und altbayerische Weisen Vorfreude in die Herzen zaubert, dann ist Christkindlmarktzeit rund um die barocke Pfarrkirche.

Info

29.11. – 20.12.2015

Adventsauftakt Wallgau 28.11. – 29.11. Krüner Christkindlmarkt 06.12. Mittenwalder Christkindlmarkt 17.12. – 20.12. Do 16.00 – 20.00 Uhr Fr – So 12.00 – 20.00 Uhr Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH Dammkarstr. 3 | 82481 Mittenwald Telefon 08823 - 33 981 info@alpenwelt-karwendel.de www.alpenwelt-karwendel.de menprogramm zeigt sich mit Märchenerzählungen, Bastelstunden, Kutschfahrten, weihnachtlichen Lesungen und Konzerten besonders heimelig und vielseitig. Eine Krippenausstellung rundet das idyllische Ambiente perfekt ab und wenn dann noch Frau Holle die Betten schüttelt, ist Weihnachtsfeeling garantiert!

Deutschland | Wintertraum

49


ANZEIGE

B arocke Weihnacht Ludwigsburg Schon von weitem grüßen glitzernde Engel aus tausenden Lichtern

Lichtertore spannen sich über den Barock-Weihnachtsmarkt auf dem Ludwigsburger Marktplatz mit den zwei barocken Kirchen. In den großzügigen Gassen der kleinen Weihnachtsstadt lässt es sich entspannt schlendern, schauen und staunen. Sogar der württembergische König Friedrich I. wird wieder lebendig und begutachtet mit seinem Hofstaat samstags um die Mittagszeit das reiche Angebot der mehr als 175 Stände, an denen kein Weihnachtswunsch unerfüllt bleibt. Dazu verwöhnen duftende Weihnachtsmarkt-Klassiker, schwäbische Spezialitäten

50 Wintertraum | Deutschland

Öffnungszeiten Täglich 11.00 – 21.00 Uhr

und frisch aus dem Ofen kommender Leb­ kuchen den Gaumen. Musikalisch stehen auf der Weihnachtsmarktbühne Konzerte mit Advents- und Weihnachtsliedern auf dem Programm, aber auch Swing-, Jazz- und Folkmusik umrahmen die

Atmosphäre stimmungsvoll. Puppenspiel, Marionettentheater, Zauberei und Clownerie sorgen bei den kleinen Marktbesuchern für jede Menge Spaß.

Die Aalener Vorweihnacht gibt Raum für Vorfreude, Besinnlichkeit und Innehalten

Glück auf … Rund um das Bergwerk Tiefer Stollen öffnet sich eine ganz besondere Attraktion für die ganze Familie. Über Tage lockt weihnachtlichattraktives Programm und abwechslungsreiche

24.11. – 22.12.2015

Tourist Information Eberhardstr. 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 - 910 2252 touristinfo@ludwigsburg.de www.ludwigsburg.de

E s weihnachtet mehr … Bewährtes und Neues wartet im märchen­ haften Weihnachtsland. Rund 30 Markthäuschen offenbaren Geschenkideen und verlockende Naschereien, Weihnachtspyramide, liebevoll gestaltete Krippe und Tannenbäume versprechen Waldatmosphäre und Weihnachts­stimmung.

Info

Kulinarik und Unter Tage, im festlich dekorierten Bergwerk, eine bunte Vielfalt ausgesuchter Stände mit ganz besonderem Angebot. Last but not least … begeistern vor der historischen Fassade von Schloss Fachsenfeld verschiedene Kunsthandwerker mit besonderen Arbeiten als wunderschöne Geschenkideen. Außerdem lädt die Schloss-Schänke zum Aufwärmen in die geschichtsträchtigen Mauern ein. Genießen Sie den Bummel über die festlichen Märkte, lassen Sie sich umschmeicheln von

Info

26.11. – 23.12.2015

Weihnachtsland Täglich 11.00 – 20.00 Uhr Weihnachtsmarkt Tiefer Stollen 04. – 06.12. Fr 16.30 – 21.00 Uhr Sa 11.00 – 21.00 Uhr So 11.00 – 19.00 Uhr Schlossweihnacht Fachsenfeld 06.12., 13.12., 20.12. 14.00 – 18.00 Uhr Tourist-Information Reichsstädter Str. 1 | 73430 Aalen Telefon 07361 - 522358 tourist-info@aalen.de www.aalen.de adventlichen Melodien und genießen Sie mitten im geschäftigen Treiben die schöne Tradition stimmungsvoller Adventskonzerte.


ANZEIGE

© Foto

s T hom

a s Nie de

r mülle r

W eihnachtserlebnis mit Tradition In Stuttgart funkelt einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte Europas Mit stimmungsvollem, musikalischem Programm im Renaissance-Innenhof des Alten Schlosses öffnet die Traditionsveranstaltung ihre Tore und verzaubert die Schwabenmetropole 29 Tage mit festlicher Atmosphäre. Herrliche Düfte, 300 aufwändig mit Engelsfiguren, Tannenzweigen und Weihnachtskugeln geschmückte Stände mit überwältigendem Angebot, funkelnder Lichterschmuck und das Kinderland auf dem Schlossplatz bilden die traumhafte Kulisse, die jedes Jahr aufs Neue begeistert.

Wenn Shoppen zum Die Schwabenm etro

Mit dem Weihnachtsbaumerleuchten vor dem Königsbau hat sich ein neues stimmungsvolles Highlight dazugesellt: Im Anschluss an die feierliche Eröffnung verwandeln rund 40.000 LED-Lämpchen eine mehr als 28 m hohe Tanne in einen der höchsten und prächtigsten Weihnachtsbäume Deutschlands. Weitere Höhepunkte sind die täglichen Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses und auf der Rathaus-Treppe, die mit Musikgruppen und Chören zur festlichen Stimmung beitragen.

Info

25.11. – 23.12.2015

Öffnungszeiten Mo – Sa 10.00 – 21.00 Uhr So 11.00 – 21.00 Uhr Eröffnungstag 18.00 – 21.00 Uhr in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG Mercedesstr. 50 | 70372 Stuttgart Telefon 0711 - 9554 3300 weihnachtsmarkt@in.stuttgart.de www.stuttgarter-weihnachtsmarkt.de Auch für Familien ist einiges geboten: Das Kinder-Märchenland auf dem Schlossplatz verzaubert die Jüngsten mit echter MiniDampflok, nostalgischen Karussells und vielen Mitmach-Aktionen.

Event wird …

pole hat sich zum at

traktiven Einkau fsmagneten gem Mit reizvollen Fa ausert chgeschäften ist di e Kö nigstraße eine Schmuck und Le der längsten Ei derwaren verber nkaufsmeilen Eu gen sich hinter dem Kuppelbau ropas. Exquisite den Fachwerkfa der Karlspassage Mode, ss ad en de r Passage Calwer ge hobene Gastrono quariaten finden Straße, während mie auf edle Bout im Bohnenvierte unter iquen trifft. Lieb l ein starkes Stüc haber von Galer sprechen die Kö k schwäbisches Fl ien und Anti­ nigsbau Passagen ai r. Kö nigliches rauf-und , und die Marktha Schmuck und Ku -runter-shoppen lle mit stilvollen linarik ist ein Pa verWohnwelten, erles radies für alle, di enem e Feines und Ge nußvolles lieben. Hinter der Breu ninger Kauf haus fassade wartet ein pel mit luxuriöse glamouröser Ko m Angebot und nsumtemdeutschlandweit Gourmetetage gi ein maligem Service bt es umso meh . Statt r Mode-Luxus-La Premium-A cces bels, erlesenes Sc soires, Tiffanyhu hw erk, Ju weleng lanz un Zwirn. Großzügi d Anzü ge au s ge Ladenstraßen fe in st em auf hohem Nivea in 85 Shops verf u und Urban Fl ühren im Gerber ai r & St yle und auch das gr Milaneo lässt m ößte süddt. Eink it 200 Shops kein aufszentrum e Wünsche offen .

Deutschland | Wintertraum

51


S chwarzwälder Traumadvent … zwischen Bollenhut, Kirschtorte und Kuckucksuhr duftende Weihnachtsmärkte in schnuckeligen Silhouetten, Kerzenzauber auf tief verschneiten Tannen über den urigen Dächern alten Schwarzwaldfachwerks, wildromantische Täler, Schluchten und malerische Dörfer, in denen Traditionen noch lebendig sind. Sobald die erste Adventskerze brennt, entfaltet der Schwarzwald seine ganz eigene, heimelig-geheimnisvolle Aura.

Fr an k ©

ld TM arzwa Schw er, Köstlich

m Ul

In mehr als 250 Orten duftet es herrlich nach süßem Honig, feinem Glühwein und leckerem Flammenkuchen. Adventliche Vorfreude ist an allen Ecken spürbar, Kindergesichter versinken hinter rosaweißer Zuckerwatte und originalgetreu gewandete Nachtwächter erzählen in verwinkelten Altstadtgassen Spannendes aus reicher Vergangenheit. Gaumenkitzler, made im Ländle Auch in den Wochen vor Weihnachten zeigt Deutschlands schönste Genießerecke, dass sie nicht umsonst als absolutes FeinschmeckerParadies gilt. Zahlreiche Spezialitäten sind nur hier zu finden und machen Essen und Trinken auf gut schwarzwälderisch zum kulinarischen Schlemmererlebnis.

Ran an den Speck Lassen Sie sich den Schwarzwald auf der Zunge zergehen! Zu zahlreichen Wild- und Fisch-Spezialitäten kommt viel Traditionelles auf den Teller, das Gourmetherzen in der Adventszeit höher schlagen lässt. Raffinierte Wurstspezialitäten und der hocharomatische Prachtschinken, das geräucherte Markenzeichen des Südwestens, tragen den Namen Schwarzwald nicht nur auf die Vesperplatten der Welt. Viel Romantik, nostalgisaches Flair von anno dazumal, verheißungsvolle Düfte und Gaumenfreuden, Besinnliches und tanzende Schneeflocken – so kann es für Genießer Weihnacht werden! Die verzauberte Winterlandschaft im Südwesten weiß nicht nur landschaftlich zu überzeugen. Auch funkelnde Advent-Highlights, urgemütliche Atmos­phäre und kulinarische Köstlichkeiten sind hier Programm.

52 Wintertraum | Deutschland

© TI Gengenbach

© HTG, Michael Arndt

Wer kennt sie nicht, die weit über den Brezel-Äquator hinaus bekannte Kirschtorte. Mindestens so prominent wie Bollenhut und Kuckucksuhr ist die süße Verführung immer eine (Kalorien-)Sün-

de wert. Und das edle, echte Kirschwässerchen heizt bei knackigen Winter­temperaturen Schlückchen für Schlückchen wohlig ein.


ANZEIGE

W eltgrößtes Adventskalenderhaus Magischer Anziehungspunkt im Schwarzwaldstädtchen Gengenbach Alljährlich verwandelt sich die klassizistische Rathausfassade in ein Schatzkästchen und verzaubert mit 24 fantastische Motiven, die ganz im Zeichen der Kunst stehen. Renommierte Künstler wie O. Alt, M. Chagall und T. Ungerer verwandelten die Rathausfenster mit ihren Werken zum einmaligen Wintermärchen und mit Paul Maar wurde ein weiterer bedeutender Künstler gewonnen. Nach dem Motto „Sams versammelt Freunde“ laden weltbekannte Kinderbuchhelden wie Sams, Pippi Langstrumpf, Grüffelo und Harry Potter zum Besuch der „Schatztruhe der Fantasie“ ein.

Das Ritual beginnt! Würziger Duft liegt in der Luft, angeregtes Stimmengewirr, fröhliches Lachen … Plötzlich Stille. Es ist genau 18.00 Uhr, das Rathaus liegt im Dunkeln. Dann ein Licht, viele Lichter, magisches Blau, Rot und Silber streift über die prächtige alte Fassade, steinerne Figuren erwachen zum Leben – ein überwältigendes Schauspiel bis auch das letzte der 24 Fenster geöffnet ist und das Rathaus in ganzer Pracht erstrahlt. Lassen Sie sich verzaubern! Bummeln Sie durch die historische, stimmungsvoll beleuchtete Altstadt, über den wunderschönen Adventsmarkt, be-

Info

28.11.2015 – 06.01.2016

Fensteröffnung 30.11. – 23.12. täglich 18.00 Uhr Programm ab 17.00 Uhr Wochenende ab 15.00 Uhr Besichtigung bis 06.01.2016 Adventsmarkt 28.11. – 23.12. Mo – Fr 14.00 – 20.00 Uhr Sa, So 12.00 – 20.00 Uhr Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH Im Winzerhof | 77723 Gengenbach Telefon 07803 - 930 143 tourist-info@stadt-gengenbach.de www.gengenbach.info staunen Sie Ausstellungen und genießen Sie abendliche Veranstaltungen.

W eihnachtsmärchen im Kinzigtal

Nach 2j. Pause öffnet der einmalige 350 Jahre alte, als Weihnachtshof bekannte Fürstenberger Hof wieder die Pforten und setzt eine langjährige Tradition in unvergleichbarer Kulisse fort: Mit einer der weltweit größten, wertvollsten Sammlungen lädt ein wahres Schatzkästchen mit internationalen Krippenkunst-Juwelen in die geschichtsträchtigen Mauern ein. Die einzigartigen Wunderwerke der liebevoll zusammengetragenen Sammlung „Noels Du Monde“ spiegeln die erstaunliche Inspirations& Materialienvielfalt der Künster und die Originalität der Kulturen beeindruckend wieder: Katalonische Krippen gleichen nicht denen aus Galicien, Raritäten aus Murcia nicht denen aus Granada. Neapolitanische und sizilianische Szenen zeigen sich völlig anders als Darstellungen aus Umbrien, Rom oder Venedig und in Peru verfolgt jedes Dorf seine eigene Tradition.

© Fotos Fuerstenberger Hof-Museum

Traumhafter Rahmen für die wundervolle Krippenschau, die höchste Ansprüche erfüllt, ist der altehrwürdige Schwarzwaldhof, der Wohnraum, Stall und Scheunen unter mächtigem Strohdach vereint. Für das Ausstellungshighlight erstrahlt das Hofambiente im Schein tausender Lichter und verwandelt sich in eine märchenhafte, geheimnisvolle Weihnachtswelt. Überall duftet Weihnachtsgebäck, besinnliche Musik und Chorklänge erfüllen die Winterluft – schöner kann man Weihnachten nicht erleben!

Deutschland | Wintertraum

53


ANZEIGE

L ichterzauber im Enztal Echte Schwarzwaldromantik in Bad Wildbad und Enzklösterle Unter diesem Motto erstrahlt der wildromantische Wildbader Kurpark im Licht- und Feuerschein und verzaubert mit aufwändi-

Schwarzwälder Weihnachtstal Bad Wildbad 04. – 06.12. Enzklösterle 18. – 20.12. . 2 Ü/F . Weihnachtsmarktbesuch . Eintritt Baumwipfelpfad mit Bergbahnfahrt . Eintritt Palais Thermal pro Person ab 87,00 €

gen Leuchtobjekten, glitzernden Sternen und farbig illuminierten Bäumen und Gebäuden. Über 50 liebevoll dekorierte Holzhäuschen mit Kunsthandwerk und anspruchsvoller Handarbeit locken ebenso in das besondere Ambiente wie die lebensgroße Krippe und vielfältige Kulinaria. Dazu verleihen Lichtund Feuerkünstler und stimmungsvolle Klänge in Musikpavillon und Weihnachtscafé dem Winterzauber eine besondere Note. Weihnachts- und Bauernmarkt Unter einem großen, strahlenfömigen Lichterzelt um den höchsten Tannenbaum der Region begrüßt Enzklösterle seine Gäste

E s weihnachtet in Lörrach Über den Weihnachtsmarkt in der Heimat der lila Schokolade schlendern

Nur einen Fußmarsch von der Schweizer Grenze entfernt, öffnet am südlichen Schwarzwaldrand das 39. weihnächtliche Markttreiben mit alemannischer, französischer und schweizerischer Handwerks- und Genusskunst seine Tore. Inmitten 100 hübsch dekorierter Stände lässt es sich herrlich verweilen, plauschen und nach Anregungen für die Bescherung Ausschau halten. Besonders stimmungsvoll geht es am Abend zu, wenn Tausende Lichter die Innenstadt erhellen und weihnachtliche Melodien erklingen. Neben hochwertigem Kunsthandwerk warten die Hütten mit handgemachten Kunstwerken, Spielzeug, Schmuck

54 Wintertraum | Deutschland

und Weihnachtsdekoration auf. Für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Auch die kulinarische Vielfalt lässt von Käse aus der Auvergne über Salami aus Sizilien bis zu Raclette, alemannischen Schmankerln und Maroni keine Wünsche offen. Für Kinder dreht sich ein Karussell, wartet ein Platz auf der Eisenbahn oder in der Kerzenküche wird eifrig gewerkelt. Wer sich im

Info

05.12. – 20.12.2015

Winterzauber Bad Wildbad 05.12. 14.00 – 21.00 Uhr 06.12. 12.00 – 19.00 Uhr Weihnachtsmarkt Enzklösterle 19.12. 15.00 – 22.00 Uhr 20.12. 11.00 – 18.00 Uhr Touristik Bad Wildbad GmbH König-Karl-Str. 5 | 75323 Bad Wildbad Telefon 07081 - 10280 touristik@bad-wildbad.de www.bad-wildbad.de kurz vor Heiligabend. Neben besinnlichfröhlichem Bühnenprogramm begeistert der regionale Bauernmarkt und etwa 20 Weihnachtsmarkthäuschen bescheren Leckereien und Geschenkideen.

Info

03.12. – 13.12.2015

Öffnungszeiten Eröffnungstag ab 15.00 Uhr Täglich 10.00 – 20.00 Uhr So 11.00 – 20.00 Uhr Stadt Lörrach Marktorganisation Luisenstr. 16 | 79539 Lörrach Telefon 07621 - 415 326 maerkte@loerrach.de www.loerrach.de/weihnachtsmarkt Vorweihnachtstrubel etwas Ruhe ersehnt, ist im Kirchenzelt bestens aufgehoben. Ab 7. Dezember konzentriert sich der Markt auf einen kleinen, aber feinen Rahmen mit 35 Ständen.


Irgendwo hoch oben am Nordpol steht ein kleines Haus. Von außen wirkt es ganz unscheinbar. Doch hat man das Glück, einen Blick durch die Eisblumen der geheimnisvoll erleuchteten Fenster zu erhaschen, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus: Denn in diesem Häuschen wohnt tatsächlich der Weihnachtsmann! Was mag in dem Häuschen wohl vor sich gehen? Wer mit gespitzen Ohren aufmerksam lauscht, vernimmt leises Hämmern, Pochen und Bohren durch die Fensterscheiben und ab und an – aber nur ganz selten – auch ein lauteres „Autsch!“. Aber natürlich ... bald schon ist doch wieder Weihnachten! Ganz klar, das der Weihnachtsmann da jede Menge Arbeit mit den Vorbereitungen für die anstehende Geschenkeverteilung rund um den Globus hat! Zunächst einmal muss der gutmütige Gabenbringer die vielen, vielen Wunschzettel lesen, die er von den Kindern aus der ganzen Welt erhalten hat. Waren die Kinder brav, versucht der Weihnachtsmann gern, die Wünsche zu erfüllen. Dazu schnitzt er wochen-, ja monatelang Schaukelpferde und Puppenwiegen, schraubt Rennautos, Flugzeuge und Modelleisenbahnen zusammen, näht Puppenkleider, Teddybären und andere Kuscheltiere zum Liebhaben.

Santa hat ein prima Team All die Arbeit muss der Weihnachtsmann aber zum Glück nicht allein verrichten. Ganze Wichtelscharen unterstützen ihn fleißig, damit all die wunderschönen Sachen, von denen Kinder träumen, rechzeitig den Weg ins gigantische Geschenkelager finden. So muss man sich auch nicht sorgen, wenn der Weihnachtsmann hin und wieder mal mit dem Hammer versehentlich seinen Daumen trifft. Alle Geschenke werden, hübsch verpackt, pünktlich an Heiligabend unter dem Christbaum liegen. Bevor der Weihnachtsmann den vollbeladenen, fliegenden Zauberschlitten besteigt, haben Rudolph und seine Brüder sich noch einmal so richtig satt gefuttert. Denn schließlich ist der Weg gar weit, vom fernen Finnland in die vielen Länder dieser Erde, in denen sich die Kinder mit erwartungsvollen Augen auf die Erfüllung ihrer Wünsche freuen.

Deutschland | Wintertraum

55


ANZEIGE

© Fotos IB

T G mb H

, A c him

Mende

Konstanz zum Genießen, Shoppen und Entspannen Im Bodensee spiegeln sich 10.000 Lichter, das Konzil ragt majestätisch in den Winterhimmel, duftende Leckereien laden zum Probieren ein und die historische Altstadt überrascht mit individuellen Geschenkideen. Konstanz, die größte Stadt am See, gilt als Geheimtipp für romantisches Weihnachtsshopping. Gemütlich und stimmungsvoll Rund 170 Markthütten und das an der Kaimauer vertäute Weihnachtsmarkt-Schiff laden zum Bummeln, Genießen und Entdecken ein. Das hochwertige Angebot der in der Vierländerregion beheimateten Kunst-

handwerker gilt als Fundgrube für individuelle Geschenke, feiner Punsch der Markt- und Schiffsgastronomie lockt zum gemütlichen Aufwärmen und geselligen Verweilen ein. Besonders im abendlichen Lichtermeer entfaltet der Weihnachtsmarkt am See seinen ganzen Zauber – mit duftendem Naschwerk, typisch Herzhaftem aus der Region, viel Tannengrün, einzigartiger Atmosphäre und viel Abwechslung. Festliche Klänge von MusikIn de r der i ruhigen gruppen und Chören und umfangreiJ d Ther malb eale Ort ahreszeit ad en schle f ür w ist K ches Rahmenprogramm runden den onst nd e r tspan ahre anz n, G eni n eßer für w Kultur g en, durc Marktbummel erlebnisreich ab. Und . Im h die enieß arme sc e s Wo Buch hlgef n: Das W höne Alt natürlich verkürzen auch zahlreiche bar i ühl i n n de interspez stadt r kalt 2 ÜF 13 teilne ial s o Attraktionen die Vorfreude auf das en Sa h r 1 Wa + Be ison. gt g r ü ß me nd e n h l lei stun ungs H o nahende Fest. t e g: S e gesc ls , M us e u

alife, h Ther enk, msti cket me, M o der ainau Thea , ter.

Kon stan zer 1.

01.1

– 17

.03.2

Win ter

016

(oh

spez i

a

l ne F p.P eiert www . / DZ a a g e) b .kon 99,0 stanz -tour 0 € ismu s.de

56 Wintertraum | Deutschland

Ein See – grenzenlose Erlebnisse Einzigartig ist das Winterprogramm der Insel Mainau, das alljährlich mit besonderen Highlights überrascht und den großen Weihnachtsmarkt in der his-

torischen Konzilstadt ergänzt. Es empfiehlt sich, mindestens 2 Tage in der vorweihnachtlichen Reiseplanung vorzusehen, denn rund um den Bodensee funkeln überall am Ufer kleine, feine Märkte. Und auf dem glitzernden See stimmt die Weiße Bodenseeflotte auf Weihnachten ein und startet mit einer Silvester-Kreuzfahrt stilvoll in das neue Jahr. Winterzauber Mainau Die Blumeninsel im Winterschlaf? Mitnichten! Auch in der kalten Jahreszeit locken die Parkanlagen durchaus mit Farbtupfern und vielversprechenden Veranstaltungen auf das Eiland im Bodensee. Nach der Erkundung der winterlichen Insel laden zwei Orte zum Verweilen im Warmen ein: Im Schmetterlingshaus mit seiner kontrastreichen Tropenlandschaft lassen bis zu 120 flatternde Schmetterlingsarten den nahen Frühling erahnen und das subtropische Palmenhaus lädt unter bis zu 15 m hohen Palmen zu genussvollen Träumen bei Kaffee und Kuchen ein.


ANZEIGE

Schienenkreuzfahrt für Jung und Alt Nebenan, in den Räumen des barocken Schlosses, ist eine Modellbahn-Sonderpräsentation zu Gast und zaubert mit Bahnen aller Spuren der Marken Märklin, Trix und LGB Glanz in die Augen kleiner und großer Eisenbahnfans.

u nd rden r we mt, e z r ü kom densee age k te Frost o T e i ie rs on B nd der e nderregi ernen. D er Wen l ä acht b l u r N z e i r n zu ü n e in de eit, die V te kenne ten r ie Tü aten Gäs S ei d eZ i t n d e e n t n u o n ff e von n ö n M i s t e g z i t n r en be Abse er ga lebniska n kühler . n n i er n e e r d r e von s e eE in de präsenti 3 Län oden die auch t el e i n o B i b z e e s u g g , n u n ne tione hen ihr A die Ausfl werden. ttrak t 60 A nheimisc k können such e b i m Ei TER Hekt ürstentu u nd d n u el 1F WIN u nd Trub arte

B

rz nisk e Mä Erleb ber – End e e s oden Okto e Mitt

0€ 65,0 te.eu Tage bniskar 3 . le r p.P E e ense .Bod www

Schwedisches Julbord Mit traditionellen schwedischen Weihnachtsbuffets verwöhnen die Inselköche im November und Dezember. Nach einem duftenden Glögg lockt das Buffet mit typischen Köstlichkeiten wie Köttbullar und Fischspezialitäten. Karamellpudding, Apfeltraum mit Vanillesoße und die berühmte Mandeltorte vom Käse- und Dessertbuffet runden den Genuß vielversprechend ab. Lichtheilige Lucia Ein weiteres Highlight ist das Lucia-Fest. Die Schweden pflegen den alten Kerzenund Lichterbrauch seit dem 16. Jh., wie er im Mittelalter auch im deutschsprachigen Raum üblich war. Bis heute lassen sie die Hl. Lucia in der Gestalt eines weiß gekleideten Mädchens mit einem Lichterkranz auf dem Kopf erscheinen. Da die gräfliche Familie der Mainau schwedische Wurzeln hat, lebt dieser schöne Brauch alljährlich am 12. Dezember mit Adventsliedern im Schlosshof, Lichterzug in

Info

13.11.2015 – 14.02.2016

Konstanzer Weihnachtsmarkt am See 26.11. – 22.12. Mo – Do, So 11.00 – 20.00 Uhr Fr, Sa 11.00 – 21.30 Uhr 13.11.2015 – 14.02.2016 Märklin-Ausstellung Insel Mainau Nächster Halt: Insel Mainau – Einsteigen in die Welt von Märklin Internationale Bodensee Tourismus GmbH Hafenstr. 6 | 78462 Konstanz Telefon 07531 - 9094 90 info@bodensee.eu www.bodensee-winter.eu www.mainau.de die Schlosskirche und vorweihnachtlichem Konzert auch auf der Mainau auf. Weihnachten einfach mal entspannt und gelassen beginnen: Konstanz, die Mainau und der Bodensee werden Sie bezaubern.

Deutschland | Wintertraum

57


Mitmachen und tolle Preise gewinnen! Und so geht’s … Einfach eine der Antwortkarten am Magazinende ausgefüllt einsenden und schon sind Sie mit dabei. Mitmachen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Barauszahlung der Preise sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der

18.12.2015

Gewinnen können Sie auch unter www.deutsche-weihnachtsmaerkte.de www.weihnachtsmaerkte-europa.de

58 Wintertraum | Gewinnspiel


1.Preis

Hotelgutschein Romantik- & Wellnesshotel Deimann ***** für eine exklusive Auszeit im Wert von 1.200 € Genießen, entspannen und auftanken in traumhafter Sauerlandlage. Drücken Sie in stilvoll-charmantem Gutshofambiente einfach mal die Stopptaste im Alltagstrott …

2.Preis

Exklusive Weihnachtsbaum Dekoration aus JOHANN WANNERs Weihnachtswelt im Wert von 750 € 125 handgefertigte Glanzlichter für Ihren ganz persönlichen Christbaum – direkt vom Schweizer Baumschmuckmeister, der die Bäume der Reichen & Schönen schmückt … und jetzt auch Ihren!

3.Preis

STARLIGHT EXPRESS PK 1 Eintrittkarten für 2 Personen im Wert von 215 € Steigen Sie ein und nehmen Sie Fahrt auf mit dem rasantesten Musical des Universums. Lassen Sie sich mitreißen von der bezaubernden Liebesgeschichte zwischen Dampflok Rusty und 1. Klasse-Waggon Pearl …

Gewinnspiel | Wintertraum

59


ANZEIGE ANZEIGE

© F o t o s Z ell a m S e e - K a p r u n T M G mb H , N ik i F a i s t

auer

Z auberhafter Sternenadvent Magische Momente und atemberaubendes Panorama in Zell am See-Kaprun

Schneebedeckte Berge, funkelnde Sterne über kristallklarem Wasser und festlichen Straßen – der Sternenadvent zwischen Gletscher, Bergen und See ist stimmungsvoll wie kaum anderswo. Kunstvolle Dekorationen in malerischen Gassen und liebevoll dekorierte Standln mit Schmankerln und traditioneller Handwerkskunst verbreiten wohlige Wärme und der Zeller See erstrahlt im Sternenglanz. Mit besonderer Lieblichkeit angeordnete Hütten mit herrlichen Holzarbeiten, duftendem Glühwein und frisch gebackenen Weihnachtskeksen verbreiten Vorweihnachtsfreude pur, Musikalisches und Kinderveranstaltungen runden die angenehme Adventatmosphäre perfekt ab. Tradition groß geschrieben Rund um die Weihnachtszeit erwachen in der gesamten Region uralte traditionelle Bräuche zum Leben: Während beim Krampuslauf zottelige Kreaturen unter lautem Glockenläuten die Straßen bevölkern, kehrt beim Christbaumtauchen an den Weihnachtstagen ein in 15 m Tiefe versenkter Christbaum im Fackelschein wieder an die Seeoberfläche zurück. Wenige Tage später läuten prächtig gewandete Schönperchten mit goldverzierter, Hahnen­

60 Wintertraum | Österreich

feder bestückter Krone und Glück verheißendem Tresterertanz das neue Jahr ein. Facettenreiche Höhepunkte Der Adventmarkt vor der historischen Kapruner Burgkulisse verspricht ein besonderes Erlebnis hoch über den Dächern von Kaprun, und unten in Zell am See und Kaprun stimmen Sternenadvent Konzerte besinnlich auf die Weihnacht ein. Auch das traditionelle Pinzgauer Adventssingen ist ein weit bekanntes, genußvolles Musik­highlight. Stimmungsvolles Sternenkonzert Festliche Adventmusik stimmt mit sanften Klängen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein und der Zeller See mit seiner zauberhaften, schwimmenden Adventsdekoration aus zahlreichen, funkelnden Sternen verführt

© S c hmi t t e nh ö he

Info

bahn

AG

19.11. – 27.12.2015

Sternenadventmarkt Do, Fr 15.00 – 20.00 Uhr Sa, So 12.00 – 20.00 Uhr zusätzlich 08.12., 21. – 23.12. Pinzgauer Adventsingen 05.12. Sternenschifffahrten jeweils an den Adventssamstagen und 06. – 08.12., 24. – 26.12. Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH Brucker Bundesstr. 1 a | A-5700 Zell am See Telefon +43 6542 770 welcome@zellamsee-kaprun.com www.zellamsee-kaprun.com zum Träumen. Keinesfalls verpassen sollte man die festlichen Sternenschifffahrten, die mit Blick auf die weiß überzuckerte Bergwelt, Glühwein, Punsch und Weihnachtskeksen ein unvergessliches Erlebnis garantieren.


ANZEIGE

© Fotos Tour

i s mu s S a lz

burg

S alzburg –

eine Himmelsbühne Advent ist unbestritten eine der allerschönsten Zeiten in der Mozartstadt Wenn sich die Barockstadt in zartes Weiß hüllt, offenbart sich eine geradezu märchenhafte Kulisse. Enge Altstadtgassen und -plätze laden zum beschaulichen Bummel ein und die berühmten Christkindlmärkte und musikalischen Adventhighlights verzaubern mit traditioneller Weihnachtsstimmung. Historischer Christkindlmarkt In einzigartiger Lage vor dem Dom, zu Füßen der Festung Hohensalzburg, mit unverwechselbarer Atmosphäre und dem eigens entworfenen Sternenhimmel zählt er zu den schönsten, qualitätsvollsten Weihnachtsmärkten im deutschsprachigen Raum. Das vielfältige Rahmenprogramm überzeugt mit über 90 Veranstaltungen, Krippenausstellung entlang der Standeln, einzigartigen Perchtenläufen, bis zu Chor- und Tanzvorführungen. Zu

den Höhepunkten gehören das traditionelle Turmblasen, das es ohne den Christkindlmarkt wohl nicht mehr gäbe und außergewöhnliche Geschenkideen, sowie Kunsthandwerk abseits von Kitsch und Kommerz laden zum Staunen und Kaufen ein. Musischer Adventreigen Eine Fülle musikalischer Glanzlichter macht den Advent besonders besinnlich. Ein wahrer Ohrenschmaus ist das berühmte Adventsingen im Großen Festspielhaus. Die Stadtpfarrkirche St. Andrä am Mirabellplatz ist der stimmungsvolle Rahmen für den Salzburger Advent® und die Adventserenaden im festlichen Gotischen Saal versprechen bei stimmungsvollem Kerzenlicht einen außergewöhnlichen, intimen Charakter. In und um Salzburg Zahlreiche kleinere Adventmärkte in der Altstadt und der stimmungsvolle Adventmarkt im Burghof

Info

19.11.2015 – 01.01.2016

Salzburger Christkindlmarkt 19.11. – 26.12. Hellbrunner Adventzauber 19.11. – 24.12. Salzburger Festungsadvent 27.11. – 20.12. Adventsingen im Gr. Festspielhaus 27.11. – 13.12. Salzburger Advent® 28.11. – 13.12. Salzburger Turmblasen 28.11. – 19.12. Altstadt Silvester 30.12. – 01.01. Tourismus Salzburg GmbH Auerspergstr. 6 | A-5020 Salzburg Telefon: +43 662 88987 0 tourist@salzburg.info www.salzburg.info/advent der mittelalterlichen Festung Hohensalzburg, in luftigen Höhen über den Dächern der Stadt, werden als echte Geheimtipps gehandelt. Aber auch außerhalb der Stadt warten echte Schmuckstücke darauf, entdeckt zu werden, wie der traditionelle Adventmarkt in GrödigSt. Leonhard, der mit Kunsthandwerk und geschmackvollen Geschenkideen aus nahezu ganz Österreich, Bayern und Südtirol überrascht.

Österreich | Wintertraum

61


ANZEIGE

S tille Nacht! Heilige Nacht! Auf den Spuren des Liedes, das seinen Zauber und seine Friedensbotschaft mit internationaler Strahlkraft bis heute bewahrt hat Wer die anrührenden Biografien der Verfasser und die Entstehungsgeschichte des weltberühmten Weihnachtsliedes kennenlernen will, muss sich auf eine Reise ins Stille Nacht Land begeben. Von Salzburg aus spannt das Lied den Bogen zu sechs idyllischen Orten, liebevoll eingerichteten Museen, Kirchen, Gedenkstätten und Veranstaltungen, die mit dem Leben und Wirken des Verfasser-Duos verknüpft sind. Der Liedtext stammt von Pfarrer Joseph Mohr, dessen Lebensweg von Salzburg nach Mariapfarr, Oberndorf, Wagrain und Hintersee führte. Der Lehrer und Komponist Franz Xaver Gruber wirkte in Arnsdorf, Oberndorf und Hallein. Stille Nacht Zeitzeugen Durch Mohrs Kinder- und Jugendjahre führt das Geburtshaus in Salzbug. In Mariapfarr erinnern Stille-Nacht-Museum, Mohr-Stube und Wallfahrtskirche an seinen Aufenthalt im Lungau. Die Vikarzeit in Hintersee belegen Mohr-Haus, Kirche und Priestergewand. Und von seiner letzten Wirkungsstätte zeugen die Mohr-Gedächtnisorgel, Stille-Nacht-Raum und sein Grab in Wagrain. Mit Schulhaus und originalmöbelierter Wohnung bewahrt Arnsdorf die

Wirkungsstätte des Dorflehrers F. X. Gruber. Museum und Wallfahrtskirche mit Glockenspiel erinnern an die hier entstandene Stille Nacht-Melodie. Seine letzte Lebenstätte mit Wohnhaus und Grab befindet sich im Stille-Nacht-Bezirk Hallein. Oberndorf – Wiege des ewigen Liedes Das Areal um die Stille-Nacht-Gedächtniskapelle, wo das Lied erstmals erklang, ist als zentraler Anziehungspunkt mit einzig­ artigem Adventserlebnis verbunden.

Info

20.11. – 24.12.2015

Adventsmärkte in den Orten Oberndorf, Hallein, Wagrain, Mariapfarr und Hintersee Tourismusverband Oberndorf Stille-Nacht-Platz 2 | A-5110 Oberndorf Telefon +43 6272 4422 office@stillenacht-oberndorf.at www.stillenacht-oberndorf.at

n i a r g a W Tradition und Besinnlichkeit hoch 2 2 od. 3 ÜF/DZ, Weihnachtsüberraschung, Teilnahme Stille Nacht Programm, Eintritt Mohr-Ausstellung, Punsch/Glühwein inkl. Stille Nacht-Tasse, tägl. Eintritt Erlebnisbad Wasserwelt, 2/3-Tages-Skipass 28.11. – 19.12. p.P.

ab 175,00 €

Wagrain-Kleinarl Tourismus www.wagrain-kleinarl.at

n

Hallei

Auf den Spuren von Stille Nacht 2 ÜF, Eintritt Stille Nacht-/Kelten­museum, Weihnachtsmarktbesuch mit 1 Getränk, geführter Stadt­spaziergang, kleine Überraschung 20.11. – 20.12., buchbar Fr – So

p.P.

ab 73,00 €

TVB Hallein www.hallein.com

62 Wintertraum | Österreich


© Stefan Zenzmaier, TVB Hallein

ANZEIGE

see r e t n i H Beschaulicher Adventsmarkt, Mohr-Haus mit Krippenausstellung und Originalexponate 2 Ü/HP/DZ 3*-Hotel, je 1 Adventmarkt-Heißgetränk und Willkommensgeschenk, 27. – 29.11.TeilnahmeMöglichkeit: Krampusshow oder Wolfgangseer Advent

orf d n r e b O

p.P.

ab 135,00 €

zzgl. Ortstaxe

TVB Hintersee www.fuschlseeregion.com

Der Ort der Uraufführung Romantischer Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz, Stille-Nacht-Sonderpostamt, berührendes Historienspiel, das die Geschichtes des Liedes nachstellt und für die Kleinen Kinderweihnacht. Individuelle Themen­führungen mit 2 Sängern p.P.

ab 2,50 €

rf o d s n r A Krippe aus dem 18. Jh., Stille Nacht-Zeitzeugen 1 ÜF/DZ Landgasthof Oberarnsdorf o.ä., Führung Stille Nacht Museum und Kirche, Adventjause mit Andenken. Buchbar: Mitte November – Dezember

farr p a i r a M

p.P.

ab 59,00 €

TVB Lamprechtshausen www.lamprechtshausen.net

Heimeliger Marktbummel, sehenswerte Weihnachtskrippe und histo­rische Ausstellungsstücke 3 Ü/DZ/HP 3*-Hotel, 2-Tages-Skipass Skiregion Lungau, 1 Pferdeschlittenfahrt, 1 Eintritt Stille-Nacht-Museum 05.12. – 19.12. p.P.

ab 269,00 €

EZZ 3,00 € / 5,00 €

TVB Mariapfarr www.mariapfarr.at

Österreich | Wintertraum

63


ANZEIGE

R omantik-Advent Seefeld Unvergleichliche Atmosphäre, die man sonst kaum mehr findet

Stimmungsvolle Adventmärkte, besinnliche Kapellenwanderungen und musikalische Genüsse – die Olympiaregion Seefeld bietet ein zauberhaftes Programm für alle Liebhaber der Vorweihnachtszeit. Seefelder Adventmarkt – echt, authentisch, einfach schön Zauberhafte Handwerkskunst und allerlei schöne Dinge von edlen Strickwaren, über Imkereiprodukte, bis zu heimischer Schmiedekunst laden zum beschaulichen Bummel zwischen hübschen Hütten im Tiroler Blockhausstil ein. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Mit Krampustreiben, liebevoll gestaltetem Kinderprogramm, Engerlpostamt, Kinderkutschenfahrten, Nikolaus uvm. hält jeder Tag eine oder mehrere besondere Sternstunden bereit. Dazu verwöhnen kulinarische Spezialitäten wie hausgemachte Kiachln, Wildbratwürste oder Kirchtagskrapfen den weihnachtlichen Gaumen. Leutaschtal – im Fackelschein von Kapelle zu Kapelle Besinnliche Kapellenwanderungen vermitteln

64 Wintertraum | Österreich

Wissenswertes über die 20 Leutaschtal-Kapellen und lassen längst vergessen geglaubtes Brauchtum auf ganz besonders stimmungsvolle Art und Weise wieder aufleben. Mit Fackeln und Laternen wandert man durch die beschauliche abendliche Winterlandschaft und an den einzelnen Stationen verzaubern weihnachtliche Hirtenlieder und Weisenstücke neben Legenden und Geschichten zur jeweiligen Kapelle. Der Leutascher Adventmarkt überzeugt durch seine Natürlichkeit und die lebensgroße Trachten-Krippe ist eine ganz besondere Attraktion. Klein aber fein – Advent in Mösern, Reith und Scharnitz Mit buntem Programm, Adventsingen, Weihnachtsgeschichten auf der Ofenbank, kleinem Glühweinstand uvm. stimmt Mösern abseits von Stress und Hektik auf die

Info

27.11.2015 – 06.01.2016

Adventmarkt Seefeld 27.11 – 29.11., 04.12. – 13.12., 18.12. – 20.12. Weihnachtsmarkt Seefeld 21.12. – 06.01.2016 14.00 – 19.00 Uhr Adventmarkt Leutasch 06.12., 13.12., 20.12. 16.00 – 19.00 Uhr Kapellenwanderungen 27.11. – 19.12. jew. Fr, Sa ab 17.00 Uhr Klingende Bergweihnacht mit den Amigos 07.12. – 09.12. Olympiaregion Seefeld Klosterstr. 43 | A-6100 Seefeld Telefon +43 5 08800 region@seefeld.com www.seefeld.com Weihnacht ein. Auch in Reith wird dörfliche Individualität und Geruhsamkeit mit besinnlichen Stunden bei wunderschön gestalteten Heiligen Messen groß geschrieben. Und Scharnitz lädt ebenfalls zu einem tollen und heimeligen Weihnachtsmarkt ein.


ANZEIGE

R attenberger Advent Die historische Kleinstadt glänzt mit Feuerschein, Lichtern und Kultur Besinnung pur, innehalten, sich an gelebtem Brauchtum erfreuen – diese Attribute treffen die Adventveranstaltungen im Alpbachtal Seenland punktgenau. Neben dem bekannten Rattenberger Advent lockt nur wenige 100 m entfernt die Brixlegger Weihnacht, wo das Christkindl persönlich Einzug hält. Als kleinste Stadt Österreichs gestaltet sich das mittelalterliche Rattenberg am Fuße einer Burg aus dem 10. Jh. als einzigartige, unvergleichliche Adventskulisse, die fernab von vorweihnachtlichem Trubel ganz im Zeichen von Ursprünglichkeit, Ruhe und Besinnung steht. Urtümliches Feuererlebnis Als wesentlicher Bestandteil alter Riten und überlieferter Bräuche spielt speziell in der Adventszeit das Feuer eine bedeutende Rolle und lässt das Städtchen am Inn an den Adventswochenenden ausschließlich im Schein von Sternen, Kerzen, Fackeln und offenem Feuer erstrahlen. Nicht nur in großen Kinderaugen entzündet das wohltuende Gefühl von Wärme und Geborgenheit ein Leuchten, sondern

zieht gleichsam Jung wie Alt in seinen faszinierenden Bann. Besonders mystisch ist das einmalige Lichterlabyrinth mit meditativer Musik. Leise Töne und sinnlicher Genuss Auf klassische Verkaufsstände wird bewusst verzichtet, dafür verwöhnt die Gastronomie mit Tiroler Schmankerln und die Geschäfte der kleinen Altstadt haben geöffnet. Vor allem empfiehlt ist ein Besuch der Glasfachgeschäfte, denn Rattenberg ist für seine Glasherstellung weit über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt. Das kulturelle Hauptprogramm des Rattenberger Advents beginnt mit dem Einzug der Lichtbringer. Auf der Hauptbühne singen, musizieren und lesen Gruppen und Künstler aus dem Alpenraum, vor den

Info

27.11. – 20.12.2015

Öffnungszeiten jeweils Fr – So Adventkonzert freitags ab 16.00 Uhr Hauptprogramm samstags ab 14.00 Uhr Anklöpfler sonntags ab 15.30 Uhr Alpbachtal Seenland Tourismus Zentrum 1 | A-6233 Kramsach Telefon +43 5337 21200 info@alpbachtal.at www.alpbachtal.at/advent Advent erleben 2 Übernachtungen + Frühstück inkl. Adventprogramm pro Person ab 95,00 €

Nagelschmiedhäusern wird liebevoll die Herbergssuche inszeniert und auf die Kleinsten wartet vielversprechendes Kinderprogramm. Eine spezielle Besonderheit ist der mit Holundergeschmack verfeinerte, im Original Rattenberger Glas kredenzte Adventwein, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Österreich | Wintertraum

65


ANZEIGE

D em Himmel so nah!

Innsbruck bezaubert mit unvergesslichem Adventserlebnis und alpenländischem Flair Auch nach 42 Jahren beeindruckt die Alpenstadt mit Herz auf sechs Christkindlmärkten mit Tradition, Modernem, Bergerlebnis und urbaner Vielfalt. Vom Goldenen Dachl bis hinauf auf 2.000 m Höhe in die Berge der Nordkette wartet Weihnachtsstimmung pur.

200 Marktstände mit den schönsten Geschenksideen laden zum Stöbern und Staunen ein, besinnliche Melodien streicheln Ohren und Seele, verführerische Kiachln und dampfender Punsch schmeicheln Gaumen und Kehle. Auf dem Weg durch die Altstadt schlagen Kinderherzen höher, wenn die Figuren der Märchenund Riesengasse zum Leben erwachen. Wer hoch hinaus will, kommt auf der Hungerburg voll auf seine Kosten, Kunsthandwerk und außergewöhnliches Programm überzeugen am Wiltener Platzl und in Anpruggen/St. Nikolaus gehts ruhig-besinnlich zu. Veranstaltungen, Führungen, Ausstellungen und Konzerte runden die Bergweihnacht erlebnisreich ab. Und nur das faszinierend-feurige Glitzern des imposanten Swarovski-Kristallbaums toppt das Lichtermeer auf Straßen und Plätzen und den alles überspannenden, sternenklar funkelnden Himmel. Christkindlmarkt Altstadt Der Traditionelle Markt Beeindruckende Altstadt, einzigartige Atmosphäre und darüber majestätische, weißgezuckerte Gipfel … Die 70 Stände mit viel Kunsthandwerk und der ein oder anderen

66 Wintertraum | Österreich

Kuriosität muss man ebenso besucht haben, wie die Aussichtsplattform über den Hüttendächern und die entzückende Märchen- und Riesengasse. Bei traditionellen Turmbläserklängen und Glühwein klingen die Abende gemütlich unter dem imposanten Christbaum vor dem Goldenen Dachl aus. Christkindlmarkt am Marktplatz Der Familienmarkt Heimeliger Tiroler Dorf-Stil und die pralle Programmvielfalt von Kasperltheater und

Märchenstunde, über Ponyarena, Streichelzoo, Nostalgie-Karussell, bis hin zu Musikgruppen und Brauchtum begeistern nicht nur die Jüngsten. Blickfang ist der alles überragende, über 14 m hohe glitzernde Swarovski-Kristallbaum, der einzige dieser Art. Nicht zuletzt machen über 60 Stände mit Weihnachtlichem und vielfältiger Kulinaria den Markt zum beliebten Treffpunkt.

Christkindlmarkt Maria-Theresien-Straße Der Moderne Markt In Innsbrucks Prachtstraße dominieren Glas, Licht und Kristall – eine Allee funkelnder Leuchtbäume, moderne Lichtgestaltung und der weithin sichtbare Bergkristall verleihen ganz besonderes Flair. 30 Stände bergen eine spannende Auswahl int. Weihnachtsprodukte und Köstlichkeiten und auch nach Silvester bleibt die Welt hier bis 6. Januar spürbar zu Gast.


ANZEIGE

Info

Wiltener Weihnachtszauber Der Kunstvolle Markt Ruhig und besinnlich zeigt sich der Christkindlmarkt am Wiltener Platzl, den Dutzende Laternen in adventliche Stimmung tauchen. Es duftet nach Lebkuchen, kandierten Nüssen und sanfte Weihnachtsklänge durchdringen die Winterluft. Der perfekte Ort, um Weihnachtsgeschichten zu lauschen und Köstlichkeiten nach Großmutters Rezept zu probieren.

15.11.2015 – 06.01.2016

Christkindlmarkt Altstadt & Marktplatz 15.11. – 23.12. 11.00 – 21.00 Uhr Christkindlmarkt Hungerburg 20.11. – 20.12. 13.00 – 19.00 Uhr Christkindlmarkt Maria-Theresien-Straße 25.11. – 06.01.2016 11.00 – 21.00 Uhr 24.12. 11.00 – 15.00 Uhr 25.12. geschlossen Wiltener Weihnachtszauber 23.11. – 22.12. Mo – Fr 16.00 – 20.00 Uhr Sa 14.00 – 20.00 Uhr Christkindlmarkt St. Nikolaus 27.11. – 23.12. 16.00 – 21.00 Uhr Innsbruck Tourismus Burggraben 3 | A-6020 Innsbruck Telefon +43 512 5985 0 office@innsbruck.info www.innsbruck.info www.christkindlmarkt.cc

Christkindlmarkt Hungerburg Der Panoramamarkt Mit der Hungerburgbahn wird schon der Weg zum höchsten Christkindlmarkt zum Erlebnis. Oben angekommen, bietet der Markt zahlreiche Leckerbissen und allerlei weihnachtliche Andenken – traumhaften Ausblick über Innsbruck gibts gratis dazu! Wer noch höher hinaus will, den tragen die Panorama-Gondelbahnen auf die Seegrube und das 2.256 m hohe Hafelekar.

Christkindlmarkt St. Nikolaus Der Besinnliche Markt Zum 3. Mal öffnet der Christkindlmarkt in St. Nikolaus seine Pforten. Fünf liebevoll gestaltete Weihnachtshütten laden dazu ein, die Weihnachtszeit wie anno dazumal zu erleben und der von Nelkenund Zimtduft umwehte Platz wird zum gemütlichen Treffpunkt bei besinnlicher Musik. Klein und beschaulich, für die ganze Familie.

Österreich | Wintertraum

67


ANZEIGE

© T i r o l We r b u n g

B esinnlicher Advent Mariastein Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Ort, der zurückführt zu den Adventerlebnissen der Kindheit: Zur Vorfreude auf das Christkind, zur kalten Nase nach der Schneeballschlacht und zum Duft der besten Weihnachtskekse. Wo der Brief an das Christkind voll Erwartung und Vorfreude geschrieben und Weihnachtsgeschenke selbst gebastelt wurden. Und wo jeder Tag gefüllt war mit Geschichten, Liedern und der Erwartung auf den Heiligen Abend. Die Orte der Ferienregion Hohe Salve schmücken sich im Advent in festlicher Pracht, weihnachtliche Düfte und Musik liegen in der Luft und bei zauberhaften Adventveranstaltungen im besonderen Ambiente der Wallfahrtskirche Mariastein geht man der Weihnachtshektik auf besinnliche Weise aus

dem Weg. Dazu verzaubert der Adventmarkt des kleinen Unterinntaler Wallfahrtsortes mit heimeligen Marktständen, kulinarischen Spezialitäten und köstlichem Punsch. Anklöpfler, weihnachtliche Lesungen, Lieder, Harfenund Zitherklänge wecken große Gefühle und Erinnerungen.

T iroler Weihnachtszauber

… mit sehenswertem Krippenpfad, urigen Märkten und besinnlich-klangvollen Abenden in der Ferienregion Imst Krippele bauen hat lange Tradition im malerischen Imst und Krippele schaun entlang der verträumten Gassen ist einer der Fixpunkte im Advent. Speziell in der Dämmerung ist ein romantischer Krippenpfadspaziergang durch den weihnachtlichen Ort ein Erlebnis. Der Weihnachtsmarkt ist nicht der größte, aber einer der lieblichsten und urigsten in Tirol. In kleinen Blockhausständen findet sich allerlei Schönes und man trifft sich bei adventlichen Klängen und hausgemachten Köstlichkeiten. Ein Geheimtipp sind die kunsthandwerklichen Kreationen im Weihnachtshaus und auf den Weihnachtsbasaren

68 Wintertraum | Österreich

und -märkten der umliegenden Orte findet sich auch das ein oder andere hübsche Geschenk. Kindertheater, Kekse backen und Weihnachtstheater verkürzen die Wartezeit der Kleinsten, das Christkindl-Postamt öffnet bei der Knappenweihnacht Tarrenz seine Tore und Knecht Rupert und Christkindl lassen Kinderaugen strahlen. Acht Abende

Info

27.11. – 26.12.2015

Christkindlmarkt Wörgl 27./28.11., 05.12., 12.12., 19.12. Hopfgartner Marktadvent 03.12. – 24.12. Adventmarkt Mariastein 29.11. Kirchbichler Vorweihnacht 13.12. Weihnachtspfad Itter 26.12. Kitzbüheler Alpen – Ferienregion Hohe Salve Innsbrucker Str. 1 | A-6300 Wörgl Telefon +43 57507 7000 info@hohe-salve.com www.hohe-salve.com

Info

28.11.2015 – 06.01.2016

Weihnachtsmarkt Imst 28.11. – 23.12. Krippenpfad 29.11. – 06.01. Weihnachtstheater 28.11. – 20.12. Fr, Sa Imst Tourismus Johannesplatz 4 | A-6460 Imst Telefon +43 5412 6910 0 info@imst.at www.adventinimst.at steht die Pfarrkirche ganz im Zeichen weihnachtlicher Geschichten und Klänge und Adventsingen, Nikolaus- und Krampusumzüge, Konzerte und Bälle runden die Highlights der Ferienregion ab.

© Imst TM, Martin Lugger

Weihnachtsgefühle wie anno dazumal


ANZEIGE

© L aur in

E inmal wieder Kind sein …

Bergweihnacht und Brauchtum entführen in eine wundervolle Osttiroler Vorweihnacht Überlieferte Traditionen erwachen zum Leben und ganz besonders der Kalender der Metropole Lienz ist mit kulturellen Highlights prall gefüllt. Dazu die atemberaubende Kulisse schnee­ bedeckter Berggipfel – was kann es Schöneres geben! Zauberhafter Sonnenstadt-Advent Das Rathaus verwandelt sich zum riesigen Adventskalender, lodernde Feuerstellen verbreiten wohlige Atmosphäre und kunstvoll dekorierte Stände, Sänger und Märchenerzähler beleben den regionaltypischen Adventsmarkt-Charakter, der zu den traditionsreichsten in Österreich gehört. Hirtenspiele und Lesungen beeindrucken ebenso, wie Glasbläser, Kerzenzieher und Holzschnitzer, während der Nachwuchs in der Kinderbackstube schwitzt. Urtiroler Winterbrauch Wenn Anfang Dezember die Kinder-Krampusse im Zottelfell durch die Gassen stürmen, ist das einer der spektakulären Höhepunkte im Lienzer Advent … schaurig-schön, und zum Glück gänzlich ungefährlich.

Der Krampus wurzelt in der Figur des spätmittelalterlichen Kinderschrecks, der zur Frömmigkeitserziehung des Nachwuchses eingesetzt wurde. Im 19. Jh. stieß er als ostalpenländische Antwort auf Knecht Ruprecht zum Nikolaus, begleitet von Figuren wie Buttenteufel, Lotter und Litterin. Krampus sein ist reine Männersache und nur die kleinen Engelmädchen vertreten die weibliche Liga. Schon am 1. Dezember trifft sich der harte Krampus-Kern zum Tischziehen auf dem Riedlhof und Gäste, die freiwillig zum Kräftemessen antreten, haben es schwer, den Tisch gegen die wilden Gesellen zu verteidigen. Am 3. Dezember begleiten die Mini-Schauergestalten den Nikolaus zur Ansprache im Stadtzentrum, bevor am 5. Dezember der Schauplatz in die ländlich-beschauliche Kulisse im

© P r ofer +

Info

27.11. – 24.12.2015

Öffnungszeiten Adventmarkt Lienz Mo – Do 15.00 – 21.00 Uhr Fr – So 10.00 – 21.00 Uhr 24.12. 09.00 – 13.00 Uhr Osttirol Information Albin-Egger-Str. 17 | A-9900 Lienz Telefon +43 50 212 212 info@osttirol.com www.osttirol.com Adventpaket Lienz 03. – 08. / 10. – 13. / 17. – 20.12. · 3 Ü / HP / DZ im 3* Hotel · Schneeschuhwanderung · Adventhäferl · 10,00 € Gutschein für Adventmarkt · 2 x Glühwein pro Person ab 178,00 € Buchung +43 50 212 400 | lienz@osttirol.com Ortsteil Patriasdorf wechselt. Einen Tag später ziehen die Nachwuchs-Krampusse wieder alle Blicke in der Altstadt auf sich.

Österreich | Wintertraum

69

Moser

P ar t ner


K ripperlroas … zu den schönsten Darstellungen der Weihnachtsgeschichte in Österreich Advent in Österreich ist eine besondere Zeit, die mit alpenländischem Advent-Brauchtum in seltener Vielfalt auf das Fest einstimmt und die wahre Bedeutung der Weihnacht näher bringt. Besonders was sich in der Heiligen Nacht im Stall von Bethlehem zugetragen hat, fasziniert auch heute noch wie vor Jahrhunderten und lässt sich an vielerlei Orten nacherleben. Das Jesuskind, Josef und Maria, die Hirten, Schafe, Ochs und Esel – kunstvoll geschnitzt oder aus geknetetem Brot geformt, machen Krippenbauer das Weihnachtswunder als Objekt des Staunens verstehbar. Urtümlich oder naiv, exotisch oder als mechanisches Meisterwerk … Die Geschichte aus dem Lukas-Evangelium bleibt immer gültig und fasziniert immer wieder neu.

Salzburg 4 m lang, 2 m tief und 3,50 m hoch ist die AIKO-Krippe eine Besonderheit. Um das stille Zentrum mit der Hl. Familie, scharen sich mehr als 300 Figuren und unzählige Szenen mit Bezug auf das familiäre Leben der Familie Aichhorn. In 50 Jahren Entstehungsphase gesellten sich üppiges Stadtleben, Alpendorf und Bergwelten dazu, die soziale Infrastruktur ist vom Bauernmarkt bis zur balinesischen Tänzerin umfangreich ausgestaltet – und ein Ende der Stadtentwicklung ist nicht abzusehen. ferdinand.aichhorn@sbg.at

Mariazell Gleich 2 einzigartige Krippen gibt es im oststeirischen Wallfahrtsort zu bewundern. Die mechanische Krippe am Kalvarienberg zeigt auf einem malerischen Krippenberg die faszinierende Handarbeit aus 12 Szenen des Neuen Testaments und 130 bewegliche Figuren. Und die Basilika beherbergt eine alpen­ländische Barockkrippe mit Häusern und Figuren aus dem 18. Jh. Die zahlreichen Darstellungen umfassen u.a. die Paradiesszene, Christi Geburt, die Anbetung der Hirten und Könige, die Flucht nach Ägypten und die Hochzeit zu Kana. www.mariazell.at

Imst Tiroler Krippenzauber offenbart sich entlang verträumter Gassen, die zu ausgewählten Orten und Plätzen des Krippenpfades in und um Imst führen. Verschneite Ecken, Winkel, Fenster und Torbögen zeigen unter freiem Winterhimmel ganz besondere Schätze älplerischer Krippenkunst, darunter eine Fasnachtsmotivkrippe. Auch die große orientalische Krippe und weitere Ausstellungen rund um Imst warten darauf entdeckt zu werden. www.adventinimst.at

© Ims t T M

70 Wintertraum | Österreich

, M a r t in L u

gger


ANZEIGE

z TM

, Harr y S

chif f er

© G r a z T M , Fischer

Gra

© G r a z T M _ H a r r y S chif fer

©

A dvent der kurzen Wege Vorweihnacht mit allen Sinnen erleben – in der GenussHauptstadt Graz

Festlich zur 5. Jahreszeit herausgeputzt, zeigt sich die ganze Stadt eine Woche vor dem 1. Advent so schön und vielfältig wie möglich. Quer durch die Altstadt verzaubern 14 liebevoll gestaltete Advent- und Weihnachtsmärkte mit individueller, einzigartiger Atmosphäre. Und das Beste: Alle Märkte sind in bequemer Fußdistanz erreichbar. Das muss man erlebt haben … Während der Altgrazer Christkindlmarkt sich ländlichen Traditionen widmet, erfreut vor dem Rathaus ein romantisches, kleines Dorf die Herzen. Am Südtiroler Platz wartet gemütliche, urige Atmosphäre unter dem Motto „Weihnachten zu Hause in Graz“, am Eisernen Tor steht der Weihnachtsbummel ganz im Dienst der Wohltätigkeit und am idyllischen Färberplatz vereint sich Qualität und Tradition mit Mut zu Neuem. Der Paradeishof präsentiert sich mit LiveKonzerten und Riesen-Wunschbaum als wahres Advent-Paradies, die Design-Hütten auf dem Mehlplatz sind voller Kunsthandwerk und Liebhaber von steirischen Spezialitäten kommen sowohl am Glockenspielplatz wie

auf der Kasemattenbühne hoch über den Dächern der Stadt auf ihre Kosten. Leise Wege mit Schickem-Geschenke-Stöbern und alternativem Musikprogramm in Zimmerlautstärke geht WonderLEND auf dem Mariahilfplatz, das Joanneumsviertel überrascht mit modernem Design und sinnlichem Genuss auf höchstem Niveau, Buntes aus aller Welt versammelt sich am Tummelplatz und die Augen der Kleinsten strahlen bei den Kinder-Adventmarkt-Attraktionen vor der Franziskanerkirche und der Kinder-ErlebnisWinterwelt am Karmeliterplatz. Spektakuläre Eiskrippe Als Höhepunkt des Grazer Advents zaubert der bekannte Eiskünstler Kimmo Frosti eine

Info

20.11.2015 – 21.02.2016

Eiskrippen-Eröffnung 28.11. 18.00 Uhr Graz Tourismus Information Herrengasse 16 | A-8010 Graz Telefon +43 316 8075 0 info@graztourismus.at www.adventingraz.at Weihnachtskrippe aus rd. 50 Tonnen kristallklarem Eis in den Landhaushof. Die einzigartige Krippenszenerie mit ihren lebensgroßen Figuren ist die weltweit erste und einzige Weihnachtskrippe aus klarem Eis in dieser Dimension. Advent in Graz ist eine Reise wert! Denn zahlreiche Veranstaltungen, Adventsingen, Chöre und Musikgruppen, besinnliche Adventrundgänge, Krampus- und Perchtenlauf uvm. bringen das große Fest facettenreich näher.

Österreich | Wintertraum

71


k TM ruc © Innsb

Innsbruck … Viel Flair und kurze Wege Mit belebten Einkaufspassagen bis zum verschwiegenen kleinen Laden, der sich als Fundgrube ganz besonderer Angebote entpuppt, gestaltet sich TirolShopping zum ganz besonderen Erlebnis. Wer sich rund um Maria-Theresien& Anichstraße aufhält, ist schon mal ganz gut bedient. Von Designerware bis zu Angeboten für den kleineren Geldbeutel gibt es alles. Unter Niveau kauft man hier nie ein, denn Billigläden und Ramsch sucht man zum Glück vergeblich. Und auch der Rahmen stimmt. In Sachen Weihnachtsatmosphäre ist Innsbruck schon eine kleine Weltstadt, denn die City lockt mit einzigartigem Einkauf- & Erlebnismix. Die Maria-Theresien-Straße lädt zum festlichen Schaufenster­bummel ein, Rathausgalerien und zahlreiche Geschäfte garantieren weitere Perspektivenvielfalt, um nach Herzenslust zu shoppen. Lohnenswert ist auch immer ein Abstecher in die Seiten- und Nachbarstraßen. Und eine Runde durch die Altstadt mit ihren liebevoll geführten Fachgeschäften, die sonst kaum noch zu finden sind, darf natürlich auch nicht fehlen.

Gute Laune-Shopping „ganz oben“ in Österreich

© STG Salzbur g

Schlendern, Schlemmen, Shoppen – ein vorweihnachtlicher Besuch in der Alpenrepublik ist in mehrfacher Hinsicht eine verlockende Kombination! In punkto Weihnachtskaufrausch werden sowohl Luxus liebende Shopping-Pilger fündig, als auch solche, die nach einzigartigen, originellen Geschenken Ausschau halten. Abseits des vielfältigen Kulturund Sportangebotes laden prachtvolle Einkaufsstraßen und kleine Individualläden gleichermaßen zum Entdecken ein. Wunschliste abarbeiten – und ruckzuck hat man ganz entspannt einen schönen Haufen Packerl zusammen.

72 Wintertraum | Österreich

Salzburg … punktet mit Stil und Spaßfaktor Ob auf der Suche nach angesagter Mode oder Hübschem für den Gabentisch – hier geht keiner leer aus. Einkaufscentren, über 600 Modehäuser, Boutiquen, Fachgeschäfte, individuelle Shops – die Mozartstadt lockt mit besonderen Angeboten und Aktionen, regionalen Designern und internationalen Marken in die barocken Altstadtgassen. Die noble Getreidegasse verdankt ihren Charme nicht nur bezaubernden, eng aneinander geschmiegten Häusern, verlockenden Läden und Zunftzeichen, sondern auch den romantischen Durchhäusern. In jeder noch so kleinen Passage kann sich ein gar wunderbares Kleinod verbergen: Bäckermeister, Kürschner, Likörerzeuger, Weber, Konditoren und Schneider beleben die malerischen Innenhöfe. Dazu lässt sich im Europark, dem modernsten, schön­sten Einkaufszentrum der Welt, in 130 Geschäften uneingeschränkt der Shoppinglust frönen. Weniger bekannt, aber nicht minder empfehlenswert, ist die alte Linzergasse mit Boutiquen, Handwerksbetrieben und kleinen Kaufläden.

D

d n i k t s iW eihna r h C s a


M © Graz T

, Harr y S

chif fer

Vorhang auf … für Einkaufsfreude à la Graz Geschäfte und Boutiquen offenbaren sich wie ein bunt gemischter Kleider­ kasten: Legere Outfits teilen sich den Bügel mit festlichen Abendroben, erschwingliche Trödleraccessoires und kulinarische Schmankerl tummeln sich mit Hochkarätigem um die Wette und urtypische Trachten flirten mit top­aktueller Designermode. In der Herrengasse reihen sich angesagte Mode­ boutiquen, Parfümerien & Juweliere aneinander. Rundum locken Läden mit Schuhen, Schmuck und Accessoires. Hippste Einkaufsgegend ist das KreativViertel – ein Geheimtipp für Liebhaber von Designartikeln. Ein Stück Weihnachten zum mit nach Hause nehmen findet man bei Kastner & Öhler: Schöne Dekoration für Christbaum und Wohnung und natürlich auch kleine Mitbringsel für die Liebsten. Wer dem zentralen Weihnachtstrubel entkommen will, dem sei das Adventparadies im Paradeishof empfohlen, wo Kulinarisches auf Handwerk trifft. Eine Fundgrube für Kunstliebhaber ist die Sackstraße, in der sich wunderschöne Antiquitäten mit originellem Kunsthandwerk abwechseln.

se

n a t r u p ds n E m u z t tz

achtsrallye mit Pfiff Österreich | Wintertraum

73


B asler Weihnacht Der grösste Weihnachtsmarkt der Schweiz

Eingebettet in die festlich dekorierte Altstadt erstreckt sich der idyllische Weihnachtsmarkt vom Barfüsserplatz bis zur historischen Kathedrale auf dem Münsterplatz und verwandelt Basel in die schönste Weihnachtsstadt der Schweiz. Wo Wünsche in Erfüllung gehen Das Angebot der zahlreichen Händler und Kunsthandwerker in rund 180 rustikalen Holz-Chalets könnte kaum vielfältiger sein – wer noch nach Geschenkideen sucht, wird von der grossen Auswahl an Exklusivem, Alltäglichem und der märchenhaften Stimmung gewiss inspiriert. Aber auch für Gaumenfreuden ist gesorgt, sei es mit Waffeln, Glühwein, echten Basler Läckerli oder feinem Schweizer Raclette. Ein weiterer gesellschaftlicher Treffpunkt ist der Claraplatz, wo ebenso weihnachtlich dekorierte Stände die Gäste kulinarisch verwöhnen. Für kleine Besucher haben die Robi-Spiel-Aktionen auf dem Münsterplatz viel zu bieten: Die Kindereisenbahn dreht gemütliche Runden, Kerzen ziehen oder spannende Geschichten versprechen Kurzweil und lodernde Feuer wärmen kalte Hände.

Mit der Bahn nach Basel Reisen Sie bequem, schnell und ohne Stau von vielen Städten Deutschlands mehrmals täglich direkt mit dem ICE nach Basel. Ab 39,00 € mit dem Europa-Spezial, grenznahe Verbindungen auch schon ab 19,00 €, solange der Vorrat reicht www.bahn.de/schweiz

74 Wintertraum | Schweiz

Die Kulturstadt trumpft auf Passend zur Adventszeit präsentieren diverse Museen attraktive Sonderausstellungen, im Theater öffnet sich täglich ein neues Türchen des literarisch-musikalischen Adventskalenders, auch der Stadtlauf findet wie jedes Jahr statt und zahlreiche weitere Veranstaltungen bereichern das kulturelle Angebot der Weihnachtszeit. Sightseeing und Weihnachtsshopping … lassen sich ideal miteinander verbinden: Von der umtriebigen Freie Strasse zum Marktplatz, von den kleinen Boutiquen und feinen Läden am Spalenberg wie dem Christbaumschmuckgeschäft Johann Wanner bis zu Manor, dem ältesten Warenhaus der Stadt, findet sich innerhalb kurzer Distanzen einfach alles.

Info

© Fotos Andreas Zimmermann

ANZEIGE

26.11. – 23.12.2015

Öffnungszeiten Täglich Robi-Spiel-Aktionen 03.12. – 22.12. Mo – Fr Sa, So

11.00 – 20.30 Uhr 13.30 – 19.00 Uhr 12.00 – 19.00 Uhr

Basel Tourismus Aeschenvorstadt 36 | CH-4010 Basel Telefon +41 61 268 68 68 info@basel.com www.baslerweihnacht.ch www.basel.com/weihnachten Spezial-Angebot im Advent Kostenlose Gutscheine für den Weihnachtsmarkt bei Buchung 1 Hotelübernachtung auf www.basel.com Genießen und Verweilen Neben den Köstlichkeiten am Weihnachtsmarkt ist die Stadt im Dreiländereck bekannt für exzellente Confiserien, die hervorragendes Weihnachtsgebäck anbieten. Und zahlreiche Restaurants servieren im Dezember weihnachtlich inspirierte Menüs.


ANZEIGE

J ohann Wanner

Willkommen im Weihnachtsuniversum des Kugelkönigs Hier eine Kerze, da ein Glöckchen … das Schmücken des Christbaums gehört zu den schönsten Dingen der Weihnachtszeit. Und kaum jemand kennt sich mit dem Kreieren schmucker Bäumchen so aus wie der sympathische Baumkomponist aus der Schweiz. Der Ur-Basler vom Spalenberg verkörpert Weihnachten wie sonst nur Rudolf das Rentier und der Samichlaus. Im weihnachtlichen Kaleidoskop rund um den Globus ist der Name des Weihnachtskönigs Programm und Synonyme wie Lagerfeld der Weihnachtswelt, Zar der Kugeln und Couturier der Tannen polieren seine Krone. In Adels- und Königshäusern geht er ein und aus, Promi-Bäume kleidet er ebenso in festliche Gewänder wie die Weihnachtsstube des Weißen Hauses. Besinnlichkeit ist sein Metier Seine Läden in Basel sind Wallfahrtsorte für Weihnachtsfans. Fantastische Welten, in denen es nach Zimt duftet, leise Geigenmusik umschmeichelt die Ohren und goldfarbenes heruntergedimmtes Licht lässt die Augen

beim Anblick der funkelnden Schätze umso heller glänzen. Weihnachtsschmuck und Kugeln in allen Variationen, mit Tupfen und Kringeln, mit Glimmer und Glitzer, verziert und bemalt, lassen Körbe und Schalen schier überquellen. Herz-, tropfen- und glockenförmige Dekorationen, Baumbehang in Form von Nüssen und Pilzen, Tieren und Musikinstrumenten, Fabelwesen und Märchenfiguren, Buddhas oder Pagoden so weit das Auge reicht – von traditionell und romantisch bis zu skurril und schräg funkeln vom Boden bis zur Decke echte Handarbeiten. Und dazwischen prächtige, zu Kunstwerken mutierte Tannenbäume. Überschmückt? Das

Info Weihnachtshaus Mo – Fr 10.00 – 18.30 Uhr Sa 10.00 – 17.00 Uhr Weihnachtscafé Schneidergasse Oktober – Februar Mo – Fr 10.00 – 18.30 Uhr Sa 10.00 – 17.00 Uhr Johann Wanner Weihnachtshaus Spalenberg 14 | CH-4051 Basel Telefon +41 61 261 48 26 info@johannwanner.ch www.johannwanner.ch

gibt es bei Trendsetter Wanner nicht! Seine Baumkreationen sind opulent dekoriert und schwer beladen … mit Seepferdchen, Teddybären, Schleifen, Kerzen und Seidenblumen. Er hat den Weihnachtsbaum zum Kunstobjekt erhoben. Seiner Kreativität entspringen jährlich dutzende weihnachtliche Neuheiten – denn er weiß, wie‘s geht, keine Frage! Shoppingvergnügen der besonderen Art: Im Weihnachtsparadies am Spalenberg.

Schweiz | Wintertraum

75


ANZEIGE ANZEIGE

© Emanu

el A mmo n /

AUR A

L ichtertraum Luzern-Vierwaldstättersee

Besinnlich geht‘s zu, wenn die Zentralschweiz zwischen schimmerndem Seeufer und flauschig verschneiter Bergwelt den Advent einläutet Die Erlebnisregion mit der Leuchtenstadt Luzern überrascht mit einem Füllhorn unvergesslicher Events und viel Weihnachtsatmosphäre. Besonders der Dezember präsentiert sich als wahres Highlight zum Träumen und Geniessen. Traditionell weihnächtliche Veranstaltungen wie die glanzvollen Weihnachtsmärkte der Stadt und im Klosterdorf Einsiedeln, Samichlausauszug, Klausjagen, Sternsinger und stimmungs­ volle Festtagsfahrten auf dem See versprechen reine Weihnachtsvorfreude. Oder wie wäre es mit einer Fonduefahrt in der Zahnradbahn hinauf auf die Rigi?

Die Leuchtenstadt begeistert Eingebettet in eine zauberhafte Winterlandschaft verbreitet die charmante Weihnachtsstadt im Herzen der Schweiz bis in den Januar hinein ganz besondere Advents-, Weihnachtsund Winterstimmung. Lichterglanz, buntes Markttreiben, Lichtkunst, Live on Ice und Stadtführungen gestalten den Weihnachtsbummel zum Erlebnis für Jung und Alt.

© Nel & Izzy, Photography & Design

Keinesfalls versäumt werden sollte der Besuch auf einem der festlichen Weihnachtsmärkte, die durch Vielfalt und liebevoll geschmückte Markthäuschen bestechen: Während der Christkindlimarkt im Bahnhof mit buntem Mix aus Süssem und Deftigem und allerlei

76 Wintertraum | Schweiz

Spezialitäten aufwartet, lockt der Lozärner Wiehnachtsmärt mit einem Himmel aus leuchtenden Weihnachtssternen. Wer noch einmalige, spezielle Geschenke sucht, findet das Passende ganz sicher auf dem Handwerksmarkt und der Schweizerhof-Weihnachtsmarkt glänzt mit echter Handwerkskunst und lokalen Produkten. Wanderbare Weihnachtsgefühle Adventliche Stadtführungen verkürzen die Wartezeit aufs Fest und lüften die Geheimnisse von Samichlaus und Christkind. Beim Bummel durch den einmaligen Luzerner Illuminationevent erfahren Sie, wie der Tannenbaum den Weg in unsere Stube fand, seit

wann Lichterketten unsere Gassen und Plätze schmücken, lauschen besinnlichen und witzigen Geschichten rund um Luzerner Dezember-Brauchtum und bestaunen die lebensgrosse Krippe. Gastgeber in Weihnachtsstimmung Übernachten und kulinarisch geniessen lohnen sich in der Advents- und Weihnachtszeit ganz besonders, denn viele Hotels und Restaurants bieten attraktive Angebote und Pauschalen. Das weithin bekannte Weihnachtshotel Seeburg erstrahlt alljährlich im Glanz von über 300.000 Lichtern, im Weihnachtswald des Zunfthausrestaurants Pfistern erwärmen Decken und 100


ANZEIGE

© Fotos Luzern Tourismus

Adventsführung 28.11., 05.,12.,19., 26.12. jew. Samstag 16.00 – 18.00 Uhr Treffpunkt Tourist Information Bhf Preis p.P ab 25 CHF / 24 € Kinder 6 – 16 J. ab 10 CHF / 10 € Gruppen max. 25 Pers., auf Anfrage ab 280 CHF / 267 € Es gilt der jew. tagesaktuelle Wechselkurs

Winteratmosphäre mit vielen Events, Attraktionen und Catering, gleitet es sich zu Füßen des riesigen, funkelnden Weihnachtsbaums auf zischenden Kufen herrlich beschwingt durch den Advent – mit fantastischem Blick auf den Vierwaldstättersee.

a nuel A mmo n / A U R A

Live on Ice und Winterwunderland Fest- und Winterstimmung bringt auch der international bekannte Lichtkünstler Gerry Hofstetter mitten in die Stadt und zaubert mit der weihnachtlich glänzenden Eisbahn vor dem KKL Entzücken in die Augen von Gross und Klein. Umgeben von Lichterketten und herrlicher

Tannengrün und Lichterglanz

© Em

Fondue-Variationen das Herz und Magen und der Schweizerhof verwöhnt mit kulinarischen Höhenflügen.

Ab Ende November leuchtet die Lichterstadt Luzern im Glanz der prachtvollen Weihnachtsbeleuchtung ganz besonders schön! Seien Sie dabei und geniessen Sie einen unvergesslichen Advent mit Eislaufkunst schönster Atmosphäre direkt am Vierwaldstättersee.

Info

20.11.2015 – 17.01.2016

Luzerner Christkindlimarkt 20.11. – 24.12. Lozärner Wiehnachtsmärt 03. – 20.12. Weihnachts- und Handwerksmarkt 05., 08., 12./13., 19./20.12. Schweizerhof-Weihnachtsmarkt 29.11., 06.12., 13.12. Live on Ice und Winterwunderland 26.11. bis Mitte Januar 2016 Luzern Tourismus AG – Tourist Board Bahnhofstr. 3 | CH-6002 Luzern Telefon +41 41 227 17 17 luzern@luzern.com www.luzern.com Mit der Bahn nach Luzern Reisen Sie ab 39,00 € mit dem Europa-Spezial der Bahn z.B. über Basel nach Luzern und zum Vierwaldstättersee. Auf kurzen Strecken sogar noch günstiger. Solange der Vorrat reicht. Einfach und bequem und ohne Vignette. Familientipp: Eigene Kinder/Enkelkinder unter 15 Jahren fahren bei Ihren Eltern/ Großeltern kostenlos mit, einfach nur bei der Buchung angeben. www.bahn.de/schweiz

Schweiz | Wintertraum

77


ANZEIGE

W eihnachtsmagie

im Reich der Bergriesen Bern-Berner Oberland lockt mit viel Atmosphäre in einmaliger Kulisse Überall duftet es nach Weihnachtskeksen, Punch und Glühwein, Weihnachtsbäume und Kerzenlicht verbreiten romantische, besinnliche Stimmung. Pünktlich zum Advents­beginn öffnen zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre festlichen Tore. Bern – Marktbummel im Doppelpack Gleich zwei Weihnachtsmärkte warten darauf, erkundet zu werden. Umrahmt von Tannenzweigen gruppieren sich auf dem Waisenhausplatz über 50 festlich dekorierte, individuell gestaltete Holzhäuschen zum stimmungsvollen Rund. Im reichlichen Angebot aus Geschenkideen und typisch Weihnachtlichem gestaltet sich die Auswahl leicht, das Passende für den Gabentisch oder eigenen Wunschzettel zu finden. Ein leiser, sensibler Markt öffnet sich vor dem Berner Münster. Von der Hektik der Einkaufslauben der Altstadt nur einen Spaziergang entfernt, wartet der etwas andere Weihnachtsmarkt mit besinnlicher, stiller Adventsstimmung auf. Einheimisches Kunsthandwerk und hochwertige Unikate, von Künstlerinnen und Künstlern selbst gefertigt und angeboten, Mit der Bahn nach Bern und Interlaken Einfach, schnell und ohne Vignette. Mit der Bahn fahren Sie mehrmals täglich aus vielen Regionen Deutschlands direkt oder mit nur einem Umstieg nach Bern oder weiter nach Interlaken. Beispielsweise reisen Sie mit dem ICE bequem von Frankfurt in nur 4 Stunden nach Bern – mit 5 Direktverbindungen täglich. Ab 39,00 €, solange der Vorrat reicht. www.bahn.de/schweiz

78 Wintertraum | Schweiz

lässt den Adventsbummel zum individuellen Erlebnis werden. Klein aber fein lockt der Blausee Auschließlich Regionales gibt es in 45 Hütten des noch jungen Weihnachtsmarktes in der märchenhaften Kulisse des Naturidylls Kandertal zu entdecken. Schon der Spaziergang durch den verschneiten Wald, vorbei an stimmungsvoll beleuchteten Felsen, lässt den Besuch des anmutigen Naturjuwels Schritt für Schritt zur einmaligen Reise in eine stimmungsvolle Welt der Ruhe werden. Brienz zeigt sich familienfreundlich Handwerk steht im Fokus des Erlebnisweihnachtsmarktes im Schnitzlerdörfli Brienz. Trotz Weihnachtszeit-Auftakt mit schwungvollem Volksfest-Charakter, hat sich der Anlass mit vielfältigem Programm, Konzerten, Attraktionen und Kinderhighlights wie Weih-

Info

28.11. – 24.12.2015

Münsterplatz Bern Mo – Mi, Fr 11.00 – 18.30 Uhr Do 11.00 – 21.00 Uhr Sa, So 10.00 – 18.00 Uhr 24.12. 10.00 – 16.00 Uhr Waisenhausplatz Bern Mo – Sa 10.00 – 20.00 Uhr So 10.00 – 18.00 Uhr 20. Huttwiler Weihnachtsmarkt 25.11. – 29.11. 15. Erlebnis-Weihnachtsmarkt Brienz 28.11. – 29.11. Weihnachtsmarkt Blausee 12.12. – 13.12. BE! Tourismus AG Thunstr. 8 | CH-3005 Bern Telefon +41 31 300 33 00 info@madeinbern.com www.madeinbern.com nachtszug, Kerzenziehen oder kleinem Zoo mit Lamas und Yaks bewahrt. Weitere schöne Weihnachtmärkte in der Region Bern-Berner Oberland gibt es in Gstaad, Huttwil oder an der Lenk zu entdecken.


ANZEIGE

S chweizer Sternenstadt-Advent 700 Sterne setzen die Weihnachtsstadt St.Gallen lichtvoll in Szene

Bevor er mit 18.000 Lämpchen bestückt das UNESCO Weltkulturerbe Stiftsbezirk ziert, fliegt der 20 m hohe Weihnachtsbaum per Helikopter ein und Weihnachts- und Christchindli-Markt locken in die Altstadtgassen. Vorweihnachtszeit in St.Gallen ist ein wahrlich unvergessliches Weihnachtserlebnis. Sternenschwarm, Sternendach, Sternenregen Über den Plätzen und Gassen der schmucken Altstadt funkeln mit der schönsten Weihnachtsbeleuchtung der Schweiz 700 Sterne mehr am Winterhimmel und hüllen die historisch-eleganten Jugendstil-Fassaden mit ihren prächtigen Erkern in weihnachtlich-festlichen Glanz. Die beeindruckenden Leuchtkörper imponieren mit 2 m Durchmesser, die jeweils 14 Strahlen symbolisieren die 14 Stadtquartiere. Und jede Gasse erstrahlt anders: Im zentralen Kreuz aus Marktgasse und -platz formieren sich die Sterne zum reichen Sternendach, in den Gassen rechts und links scheinen sie wie Tropfen vom Himmel zu regnen und zwischen Müller- und Spisertor glimmen und verblassen sie sanft. Die Augen gen Himmel gerichtet wird der Besucher von den Sternen mitten hinein ins vorweihnachtliche St.Gallen geleitet.

Weihnachts- und Christchindlimarkt versüssen den Advent Eingebettet zwischen malerischer Kathedrale und Waaghaus führt der Bummel entlang 70 liebevoll dekorierter Giebelhäuschen über den Weihnachtsmarkt, der hochwertiges Schweizer Handwerk und feines Kunsthandwerk feilgebietet. Auch kulinarisch zeigt sich der Markt von bester Seite, setzt mit Öpfelchüechli, Priestertrunk und Glühbier auf Klassiker der Region und stimmt perfekt auf die Weihnachtszeit ein. Ebenso lässt sich das Angebot des Christchindlimarkt der St.Gallerinnen sehen und muss von Christbaumschmuck bis zu kräftiger Gerstensuppe keine Vergleiche scheuen. Auch am feinen St. Galler Lebkuchen „Biber“ führt in der Adventszeit kein Weg vorbei. Kulturprogramm, weihnachtliche Stadtrundgänge, eine süsse Probiererli-Tour und Sternenstadtmenüs der

Info

26.11. – 24.12.2015

Öffnungszeiten Mo – Fr Do Sa, So 24.12.

11.00 – 19.00 Uhr 11.00 – 21.00 Uhr 11.00 – 18.00 Uhr 09.00 – 16.00 Uhr

St.Gallen-Bodensee Tourismus Bankgasse 9 | CH-9001 St.Gallen Telefon +41 71 227 37 37 info@st.gallen-bodensee.ch www.st.gallen-bodensee.ch Adventszauber in der Sternenstadt · 1 ÜF im Hotel nach Wahl · Weihnachtlicher Stadtrundgang mit Gebäck + heissem Getränk · 1 Sternenstadt-Souvenir pro Person

100 CHF / 93 €

Weihnachtsführung mit Punsch und Gebäck 03.12. – 19.12. jew. Do, Fr, Sa 17.30 – 18.45 Uhr

Gastronomen setzen weitere Glanzpunkte unter den St.Galler Sternen und machen den Adventsausflug zum gemütlich-genüsslichen Erlebnis. © Fo

allen-B tos S t.G

odense

Schweiz | Wintertraum

e Tourism

79

us


ANZEIGE ANZEIGE

© Bru

no Mac

or

© Bru

no Ma

cor

Z ürich – einfach zauberhaft

Weihnachtsmärkte, besinnliche Melodien, Christmas-Shows und einzigartige Shoppingerlebnisse versetzen in weihnachtliche Stimmung Unter funkelnden Lichtern durch die berühmte Bahnhofstrasse bummeln. Vom Hauptbahnhof bis in die Altstadt Weihnachtsmärkte und Schweizer Traditionen entdecken. Im roten Märlitram den Engeln lauschen. Adventskonzerte, Zirkusshows: Zürich verzaubert zur Weihnachtszeit Gross und Klein. Und Ende Jahr lassen es die Züricher Hoteliers beim Silvesterfeuerwerk so richtig krachen.

Wenn Lucy leuchtet … Tausende Weihnachtslichter werden auf einmal eingeschaltet und lassen die Einkaufsmeile erstrahlen. Ein besonders stimmungsvoller Moment, der Ende November in der Zürcher City zelebriert wird. Beim anschliessenden Night Shopping laden die Geschäfte mit Konzerten, Vernissagen und Apéros zum Verweilen und Shoppen ein. Wenn der Christmas Tree erklingt … Abstecher in die Seitenstrassen der Bahnhofstrasse lohnen sich. Wer dem Klang der Musik folgt, kommt unmittelbar zum Werd­ mühleplatz. Auf der liebevoll dekorierten

80 Wintertraum | Schweiz

Weihnachtsbaumbühne treten verschiedene Chöre auf und begeistern mit weihnacht­ lichen Liedern. Der älteste Weihnachtsmarkt befindet sich im Niederdorf, einem Teil der Altstadt mit Kopfsteinpflaster und vielen, kleinen Gassen, von den Einheimischen liebevoll „Dörfli“ genannt. Zwischen Niederdorf und Bahnhof­ strasse fliesst die Limmat. Auf der Flussinsel „Bauschänzli“ verzaubert das illuminierte Zelt des Weihnachtscircus Conelli mit einem Programm voller Humor und Akrobatik und ist seit Jahren fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Stadtbilds.

Wenn über 7.000 Kristalle funkeln … Die wunderschöne, historische Bahnhofshalle im Hauptbahnhof erstrahlt im weihnachtlichen Glanz. Dort lädt der 22. Zürcher Christkindlimarkt als einer der grössten Indoorweihnachtsmärkte Europas zum stimmungsvollen Weihnachtserlebnis ein. Wer durch die rund 150 Markthäuser bummelt, beginnt eine kleine Reise mit vielfältigen Eindrücken. Darf es typisch Schweizerisch sein? Dann führt am traditionellen Raclette und Züri-Tirggel kein Weg vorbei! Der berühmte Weihnachtsbaum, geschmückt mit rund 7.000 kristallenen Ornamenten, ragt wie ein Wahrzeichen über das Marktge-


ANZEIGE

© OK Ch

r is t k in d

ris tk

in dli

© OK Christkindlimarkt

Ch © OK

schehen. Eines der beliebtesten Fotomotive in der Zürcher Vorweihnachtszeit. Jeweils ab 17.00 Uhr erstrahlt der Weihnachtsbaum zu jeder vollen Stunde im farbigen Lichtermeer. Am Abend setzt eine einzigartige Projektion die historische Architektur der Bahnhofshalle in Szene, ein einzigartiges Ambiente. … dann ist Weihnachten in Zürich Zahlreiche unterschiedliche Veranstaltungen und Erlebnisse machen den Charme Zürichs als Weihnachtsstadt aus. Dazu die wunderschönen Illuminierungen, die Kulisse historischer Bauten und der Zürichsee mit den schneebedeckten Bergen am Horizont. Durchatmen, der Hektik des Alltags entfliehen und einfach bezaubernde Momente geniessen. Und zum Jahreswechsel krachts! Nach der besinnlichen Zeit verabschieden die

Zürcher Hoteliers das alte Jahr mit einem eindrücklichen, musikalisch begleiteten Feuerwerk. Das Festgelände erstreckt sich rund um das Zürcher Seebecken. Über 100.000 Festbesucher aus dem In- und Ausland besuchen jährlich die grösste Silvesterparty der Schweiz und bestaunen den erleuchteten Himmel in der Neujahrsnacht.

Betten, die die Welt bedeuten Hotel du Théâtre ***  legantes Design-Hotel am Tor zur E Altstadt – perfekter Ausgangspunkt, um Zürich zu entdecken · 2 Pers. / ÜF / Superior DZ, inkl. WLAN, Anreise Fr od. Sa pro Nacht

ab 199 CHF / 188 €

www.hotel-du-theatre.ch/weihnachten

Info

19.11.2015 – 03.01.2016

22. Zürcher Christkindlimarkt im Hauptbahnhof 19.11. – 24.12. So – Do 11.00 – 22.00 Uhr Fr – Sa 11.00 – 23.00 Uhr Weihnachtscircus Conelli 19.11.2015 – 03.01.2016 Silvesterzauber Zürcher Hoteliers 31.12. 20.00 – 03.00 Uhr Night Shopping 19.11. bis 22.00 Uhr Sunday Shopping 29.11., 06.12., 20.12. 11.00 – 18.00 Uhr New Year Shopping 02.01.2016 09.00 – 20.00 Uhr Zürich Tourismus / Tourist Service Im Hauptbahnhof | CH-8001 Zürich Telefon +41 44 215 40 00 information@zuerich.com www.zuerich.com www.christkindlimarkt.ch

Schweiz | Wintertraum

lima r k

81

t

mar

kt


© TM Martin Rütschi

Zürich … Top-Shopping-Dorado, unlimited Gemütlich, doch voll lebhafter Urbanität, versetzt die Limmatcity als hervorragendes Einkaufsrevier mit überreicher, verlockender Auswahl kauflustige Shopperherzen in Entzücken … wenn sie über das nötige Kleingeld verfügen. Die weihnachtliche Altstadt mit Kaufhäusern, Fachgeschäften und Boutiquen ist ein besonderes Erlebnis und die pulsierende Bahnhofstraße gehört mit luxuriösen Schwergewichten wie Dior, Burberry und Ferragamo zu den Nobel-Shoppingmeilen auf dem Planeten. Hier legt der kultivierte Kunde seine Kreditkarte für Schmuck, Designer-Klamotten und original Schwyzer Schoggi auf den Counter. Wer den Bummel durch kleinere Läden liebt, den zieht es ins Niederdorf.

Von less is more bis mondän

Basel … Savoir-vivre gross geschrieben Die Stadt im Dreiländereck offenbart sich als interessanter, origineller und kreativer Einkaufs-Parcour und verbindet europäisches Flair mit Schweizer Gemütlichkeit. In der malerischen Altstadt gibt es nichts, was es nicht gibt: Spezialläden, Boutiquen, aber auch große Warenhäuser. Fachgeschäfte für jeden Anspruch in der City und moderne Shoppingcenter in der Peripherie halten facettenreiches Sortiment jeglicher Art bereit. Vom Luxusshopping angesagter Toplabels und Luxusuhren auf der Haupteinkaufsmeile, über viele kleine Fundgruben in den Gassen rund um den Spalenberg, bis zu zartschmelzenden Versuchungen à la Switzerland.

Luzern … für Geschenkejäger alles Schöne auf kleinem Raum In der Altstadt an der Reuss ist alles klein und nah beisammen: Gemütliches Shoppen, sympathische Läden und feine Conditoreien ebenso wie typisch Schweizerisches, weltbekannte Uhren- & Schmuckmarken, attraktive Mode und stilvolle Accessoires. In malerischen Gassen und Strassen reiht sich ein Geschäft an das nächste und abseits der Touristenpfade warten feine, vornehme und originelle Läden und die Perlen der Luzerner Modewelt darauf, entdeckt zu werden. Kaufhäuser findet man in der Pilatus- & Weggistraße und der Kapellgasse.

© Elge Kenneweg

© Armin Smailovic

Weihnachtseinkauf kann den Adrenalinpegel ganz schön in die Höhe treiben. Warum also das Ganze nicht angenehm gestalten und mit einem Trip in die Schweiz verbinden? Statt Einkauf vom Sofa aus, zum Christmas Shopping leicht gemacht – voller einzigartiger Impressionen und mit Präzisionsgarantie! Excellente Modetrends und Accessoires, Kunsthandwerk auf hohem Niveau, edle Antiquitäten, feine Destillate, zartschmelzender Schokoladengenuss in unglaublicher Auswahl und für beste Qualität steht Luxus-Wertarbeit designed in Switzerland. Wer gern ungetrübt einkauft, kommt bei den Eidgenossen garantiert nicht zu kurz.

s s i w

82 Wintertraum | Schweiz Thema

SW

eihna


© Bern Tourismusn

Bern … Trouvaille in Strassen, Gassen, Winkeln Shopping bei jedem Wetter! Dank ihrer 6 km Arkaden besitzt die Hauptstadt der Schweiz eine der längesten gedeckten Einkaufs­ promenaden. Ob modische Boutique, gepflegte Bijouterie, Second-Hand-Shop oder Shoppingmall – Innovation, gehobene Qualität und aussergewöhnlicher Service ist hier Programm. Mit den Haupteinkaufsstrassen Spital- & Marktgasse lädt die Altstadt zum Shopping-Abenteuer besonderer Art ein. Ob Uhren, Juwelen, Geschenke, Mode, Accessoires oder Delikatessen … es finden sich sowohl trendige als auch traditionsreiche Geschäfte.

©St.Gallen-Boden

see TM

St.Gallen … hier macht Einkauf Spass Die Shopping Arena ist das grösste Einkaufszentrum der Ostschweiz mit über 50 Fachgeschäften und Gastronomie­ betrieben. Ob zauberhafte Antiquitäten, exklusive Kunst und Kunsthandwerk, aktuellste Mode oder einfach ein schönes Geschenk – man nimmt garantiert mehr als nur einen bleibenden Eindruck mit nach Hause. Vor allem in den malerischen Altstadtstrassen & -gassen und der Fußgänger­ zone reihen sich alle wichtigen Geschäfte dicht an dicht.

n e p p o h s e d ma

achtsrallye mit Pfiff Österreich Schweiz Thema | Wintertraum

83


2

1 3

4

Wien

M端nchen

5 09

13 12

Bern

84 Wintertraum | Thema Opening

11

8

7 10

6


Schlittengaudi und Adrenalinkick Ob Rodeln, über die Piste wedeln, Langlauf, Snow Tubes oder einfach nur Genußwandern in wunderschöner weißer Kulisse – in den nachfolgenden Winterdestinationen findet jeder sein ganz persönliches Schneevergnügen. Alles andere ist Schnee von gestern…

D eutschland 01. Schmallenberger Sauerland | Seite 87 02. Sachsen | Seite 88 03. Erzgebirge | Seite 89 04. Thüringer Wald | Seite 91

E uropa Österreich 06. Ramsau am Dachstein | Seite 95 07. Mittersil – Hohe Tauern | Seite 97 08. Kitzbüheler Alpen – Hohe Salve | Seite 98 09. Naturpark Lechtal-Reutte | Seite 99 10. Osttirol | Seite 101

05. Oberaudorf / Obb | Seite 93

Liechtenstein & Schweiz Reiseveranstalter Ameropa-Reisen | Seite 92

11. Fürstentum Liechtenstein | Seite 103 12. Bern-Berner Oberland | Seite 104 13. Davos Klosters | Seite 105

Thema | Wintertraum Opening

85


on Tour … B esuchen Sie uns

an unseren Event-Messeständen 10. – 18.10. 07. – 15.11. 13. – 15.11. 18. – 22.11.

Hannover Essen Köln Leipzig

CHRISTMAS CHRISTMASTOWN eat & style Touristik & Caravan

www.deutsche-weihnachtsmaerkte.de 86 Wintertraum | Deutschland

Halle 22 Halle 12 Halle 9 Halle 5

Stand X59 Stand 417 Stand C31

www.weihnachtsmaerkte-europa.de


Winterfreude

ANZEIGE

Wohin man schaut, nur Schnee und Eis, der Himmel grau, die Erde weiß.

Hei, wie der Wind so lustig pfeift, hei, wie er in die Backen kneift!

Doch meint er‘s mit den Leuten gut, erfrischt und stärkt, macht frohen Mut. Ihr Stubenhocker schämt Euch, kommt nur heraus, tut es uns gleich. Bei Wind und Schnee auf glatter Bahn da hebt‘s erst recht den Jubel an. Robert Reinick

D ie Sonnenseiten

des Winters genießen

Skifahren, Langlaufen und Winterwandern im Schmallenberger Sauerland Schwungvolle Abfahrten auf den längsten Sauerland-Pisten, perfekt präparierte Panoramaloipen über die höchsten Bergrücken der Region, geräumte Wanderwege oder sportiv von Dorf zu Dorf. Nur wenige Kilometer von den Hochburgen der Wintersport-Arena Sauerland und 1–2 Autostunden von den Rhein-, Main- und Ruhrzentren, ist für gelungenen Winter- und Skiurlaub alles vorhanden. Skiurlaub „nah bei“ Die alpinen Skigebiete im Schmallenberger Sauerland sind ebenso verlässlich wie attraktiv. Bei Bedarf werden die Pisten von Dezember bis März mit feinstem Schnee technisch beschneit. Carver und Snowboarder finden ideale Bedingungen – in Sachen Pistenqualität ebenso wie in Sachen Fahrspaß. Lang-

lauffreunde gleiten auf bis zu 200 km präparierten Loipen entlang der aussichtsreichen Bergkämme von Rothaargebirge und Hunau. Je nach Witterung werden im Skilanglaufzentrum Rothaar Arena bis zu 80 km Loipe maschinell präpariert und ein Snowpark mit bis zu 4 km klassischen und Skating-Loipen sogar technisch beschneit.

Info Schmallenberger Sauerland Poststr. 7 | 57392 Schmallenberg Telefon 02972 - 97400 info@schmallenberger-sauerland.de www.schmallenberger-sauerland.de

Sie gehen am liebsten zu Fuß? Dann freuen Sie sich auf geräumte Winterwanderwege in sonniger Lage oder stapfen Sie ohne Einsinken auf Schneeschuhen durch ein unberührtes Winterwunderland.

Deutschland | Wintertraum

87


ANZEIGE

© A r chiv T M

G S , H o lg

er S t ein

W inter-Tummelplatz

© Fotos

A r chiv T M G

S , R a i n e r We i ß f l o g

Sachsen

Langlaufträume, Pistengaudi und Winterspaß ohne Grenzen Diese Facette des Freistaates ist noch nicht überall bekannt – doch die Mittelgebirgszüge sind bei Einheimischen wie Gästen beliebt seit eh und je. Zwischen den vogtländischen WintersportHochburgen über das Erzgebirge bis in die Oberlausitz erstreckt sich vom südwestlichsten Zipfel bis ins Dreiländereck zu Polen und Tschechien ein großzügiges Loipennetz, das immer wieder neue und sogar grenzüberschreitende Touren ermöglicht. Die 36 km lange Kammloipe zwischen Johanngeorgenstadt und Schöneck trägt das Prädikat „Exzellente Loipe“ und zählt zu den schneesichersten in Deutschlenad. Besonders Familien fühlen sich wohl Alternativen zu den schmalen Brettern gibt es ebenfalls genügend: Zauberteppiche für die kleinen Skifahrer und Rodelhänge für eine Schlittenfahrt der ganzen Familie. Für die gibt es übrigens auch eigens zertifizierte Unterkünfte und Freizeiteinrichtungen.

88 Wintertraum | Deutschland

Rasante Talfahrt Abfahrer und Rodler, ob auf Ski oder Snowboard, werden dank zahlreicher Beschneiungsanlagen an schneesicheren Hängen ebenso nahezu überall fündig. Im größten Alpin-Skigebiet Sachsens, am 1.215 m hohen Fichtelberg in Oberwiesenthal, locken 10 klassifizierte Pisten mit einer Gesamtlänge von 15 km zur rasanten Fahrt ins Tal. Spitzensport und Wellnesstage Auch Spitzensport hat hier, wo Weltklasseathleten wie Eric Frenzel, Björn Kircheisen und Richard Freitag ihre Wurzeln haben, lange Tradition. Alljährlich laden die Klingenthaler Vogtland Arena, eine der modernsten Sprungschanzen Europas, und die Rennschlitten- und Bobbahn in Altenberg zu hochklassigen internationalen Wettkämpfen ein. Selbst

Info Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH Bautzner Str. 45 – 47 | 01099 Dresden Telefon 0351 - 491700 info@sachsen-tour.de www.sachsen-tourismus.de eine Auszeit vom Schnee wird zum Erlebnis. Bei einer Fahrt mit den sächsischen Schmalspurbahnen vereinen sich Winterzauber und Nostalgie auf schönste Weise und entspannte Wellnesstage bei eisigen Temperaturen sind ein echter Geheimtipp. Neugierig geworden? Das Magazin „Winterurlaub in Sachsen“ hält vielerlei Anregungen für aktive Ferien im Schnee bereit!


ANZEIGE

© T VE, U

© Wo l

f g a ng

S chm

. M einh old

idt

© Spor t Richter

E rlebniswinter Erzgebirge … von Altenberg bis Oberwiesenthal

Schneesichere Kammlagen, weite Wälder und jede Menge Abwechslung … das Erzgebirge, ein ideales Ziel für aktiven Winterurlaub: Die „Rodelhauptstadt“ Altenberg mit der berühmten Rennschlitten- und Bobbahn, der Kurort Oberwiesenthal mit zertifizierter FIS-Slalompiste am Fichtelberg, Carlsfeld, Johanngeorgenstadt und das familienfreundliche Eibenstock lassen alljährlich den Traum vom Wintermärchen wahr werden. Alles da und jeder wie er‘s mag Wintersportler dürfen sich auf zahlreiche präparierte Pisten freuen, von denen viele mit Flutlichtbeleuchtung und Beschneiung ausgestattet sind. Mehr als 70 Schlepp- und Sessellifte, Rodel- und Eisbahnen und über 1.000 km gespurte Loipen versprechen ideale Perspektiven und intensives Schneevergnügen. Eine der schönsten, schneesichersten Langlaufloipen, die 36 km lange Kammloipe, verläuft auf dem Gebirgskamm des Naturparks Erzgebirge/Vogtland. Vom vogtländischen Schöneck bis ins erzgebirgische Johanngeorgenstadt herrschen hier selbst in schneearmen Wintern noch gute SkilanglaufBedingungen vor.

Betrachtet man die Lage, scheint es unglaublich, dass im Augustusburger Freizeitzentrum Rost‘s Wiesen auch im April noch Ski fahren wie in den Kammlagen möglich ist. Doch auch wenn Frau Holle es mal nicht so gut meint: Beschneiung macht es möglich. Und damit auch die Kleinsten den Hang sicher herunter kommen, sorgen spezielle Kinder-Angebote dafür, dass das Abenteuer beginnen kann. Winterspaß in allen Facetten Elegant auf schmalen Kufen bewegt man sich auf den Eisbahnen in Freiberg, Oederan, Augustusburg, Schneeberg und AnnabergBuchholz oder in der Eishalle in Geising, wo auch Curling ausprobiert werden kann.

Info Tourismusverband Erzgebirge e.V. Adam Ries-Str. 16 | 09456 Annaberg-Buchholz Telefon 03733 - 18800 88 info@erzgebirge-tourismus.de www.erzgebirge-tourismus.de Weiße Wochen BEST WESTERN Ahorn Hotel Birkenhof A–Z Oberwiesenthal Hotelbetriebs GmbH Das Erwachsenenhotel im Erzgebirge Januar – März 2016 Saison B 03.01. – 10.01., 17.01. – 21.01., 28.02. – 02.04. Saison C 07. – 27.02. . 5 Ü/DZ, inkl. FB + Abendbuffet . 1 Aprés Ski Getränk pro Gast Saison B pro Person ab 309,00 € Saison C pro Person ab 409,00 € Wer es eher gemütlich mag, dem sei eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder eine Schneeschuhwanderung durch die verschneite Winterlandschaft empfohlen. Auch auf zahlreichen Winterwanderwegen lässt sich die Region erkunden und verspricht Aktivität, Genuss und Naturerlebnis zugleich.

Deutschland | Wintertraum

89


© Andreas Schmidt

www.da mpf bah n-route .de

Vor über 130 J. legten die Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen den Grundstein für ein beein­ druckendes Schmalspurbahnnetz. Fünf dieser fauchenden, großväterlichen Prachtstücke heutiger Schienenfahrzeuge schlängeln sich noch rauchend und zischend tagtäglich durch das östliche Dampflokparadies. Auf über 80 km Streckenlänge versprühen sie nostalgischen Charme auf kleinen Schienen und dampfen mit historischem Fahrerlebnis zu ganz besonderen Orten.

Per Dampfross durch den sächsischen Winter Die malerische Palette der Dampfbahn-Route reicht von Leipzig bis zum sächsischen Elbland mit dem Lößnitzgrund, von der Oberlausitz mit Zittau über die sächsische Schweiz bis hinauf zum Erzgebirgskamm und dem Fichtelberg. Egal, welche Route man wählt … eine Reise mit den kleinen Bahnen durch reizvolle Landschaften, romantische Täler und sehenswerte Orte verspricht eine zauberhafte Schienenkreuzfahrt, die alle Sinne berührt. Und im Advent teilen sich bei Glühweinfahrten zwischen der Bergstadt Jöhstadt und Steinbach Preßnitztaler Museumsbahn und Fluß das enge Tal der Schwarzwasser.

0 m lange, gbahn und über das 11 al at hm Se s Die Fichtelber da h eutschlands, n Cranzahl durc egenen Stadt D el g ­ st ch Sie schnauft vo hö r zu tenbachviadukt 23 m hohe Hüt nthal nach Oberwiese ulichen Weg undbahn ckel den bescha da itz ßn Lö r de Die Lößnitzgr t sich Dresdens bahn R adeburg Vor den Toren itzgrund nach ßn Lö n de h rc du l eu eb von R ad Kleinbahn ahn wunderschöne e di t hr fü en ss Die Döllnitzb Glo n tz, Mügeln und hens­würdigkeite Zwischen Oscha rbei an vielen Se vo , ft ha sc nd e La durch malerisch durch den albahn rg 15 km quer bu ns Die Weißeritzt ai H l ta ei de sich von Fr ch Dippoldis­wal Sie schlängelt nauer Grund na be Ra en ch tis wildroman ne jede Eile hmalspurbahn rier ten Zug oh au st re in ll Die Zittauer Sc vo be nsdorf und O yb ’s mit dem lie n Kuror ten Jo he ic Von Zittau geht ul ha sc be pf zu den per Winterd am Schneevergnügen Oberlausitz Eine Reise mit der Zittauer Schmalsp urbahn lässt sich gleich mit weißem Wintervergnügen verbinden. Ob gem ütlich auf gespurten Loipen, rasant auf den Pisten, genußvoll mit Schn eeschuhen durch die glänzend weiß e Landschaft oder auf zischenden Kufe n in der Eissport-Arena Jonsdorf – die verschneite Oberlausitz ist auf vielf ältige Weise ein Erlebnis.

j ähr ige 0 0 1 r e b A uc h ü äc htig m n e n n kö ac hen m f p m a D

90 Wintertraum | Deutschland


ANZEIGE

© Fotos

M i ke D e i

chma nn

L ust auf Schnee?

Info

Der traumhafte Thüringer Wald lädt zu allerlei sportlichen Aktivitäten und Ausflügen ein Erleben Sie es selbst … Die innere Anspannung beim Skaten über Weltmeisterstrecken, das pulsierende Adrenalin beim Hinabwedeln der Skihänge oder die Ausgelassenheit beim Familienspaß auf dem Rodelhang. 35 Wintersportorte, von Ruhla bei Eisenach über den Rennsteig bis nach Bad Lobenstein im Thüringer Schiefergebirge liegen auf bis zu 1.000 m Höhe und begeistern mit einem Wintersportspektrum, das die Herzen großer und kleiner

Winterurlauber höher schlagen lässt. Ob Langlauf auf dem Rennsteig-Skiweg, dem Herzstück der DSV nordic aktiv Region Thüringer Wald oder Skialpin in der Skiarena Silbersattel, dem größten Skigebiet Thüringens. Ob zu Fuß auf zahlreichen Winterwanderwegen, mit dem Schlitten auf der 2 km langen Naturrodelbahn in Oberhof, ob gemütlich oder extrem, als Aktiver oder als Zuschauer – im Thüringer Wald findet jeder das Richtige für sich.

Kostenfreies Schneetelefon 0800 - 723 64 88 Regionalverbund Thüringer Wald e.V. Zellaer Markt 1 | 98544 Zella-Mehlis Telefon 03682 - 47769 20 service@thueringer-wald.com www.thueringer-wald.com Haben wir Ihnen Lust auf Schnee gemacht? Dann lassen Sie ihre Winterträume mit unvergesslichen Erlebnissen in Eis und Schnee wahr werden: Am Rennsteig im Thüringer Wald.

H och hinaus in Trappermanier Bald kommt er, der lang ersehnte Thüringer Schnee und hat jede Menge Winterspaß im Gepäck. Die grüne Schönheit verschwindet unter einer dicken, weißen Puderzuckerschicht und auf den Hängen tummeln sich Snowfans aller Katagorien. Naturliebhabern, die Entspannung statt Adrenalin und Abenteuer suchen, sei eine Winterwanderung mit Skandinavien-Feeling empfohlen – ganz romantisch, zwischen haufenweise schneebedeckten Bäumen inmitten bezaubernder Bergwelt. Meterhoher Schnee? Kein Problem! Schneeschuhe anschnallen und schon stapft es sich, gut ausgerüstet wie die Trapper, herrlich über tief verschneite Hänge. Querfeldein und immer schön leise, dann läuft vielleicht sogar das eine oder andere

Reh direkt vor den Schneeschuh! Und als Highlight geht es in den Abendstunden mit Fackelschein über den weißen Teppich. Trappern Sie mit … Genießen Sie Spaß und Bewegung an der frischen Luft und ein bestechendes Naturerlebnis. Machen Sie den ersten Schritt und sichern Sie sich eiskalt cooles Wintervergnügen, denn mit den Ur-Tretern aus Jack Londons Zeiten verbindet die neuzeitlichen Modelle nur noch die große Lauffläche.

Deutschland | Wintertraum

91


© Subbotina Anna, Fotolia

ANZEIGE

© T i r o l We r b u n g

, J ohann K apferer

M it Ameropa-Reisen den Winter erleben Der Winter hat als Reisezeit seinen ganz eigenen Reiz

Ob 2-Tagesevent oder Wochenevent mit dem Partner Schneebeben, Kulturprogramm in einer Weltmetropole oder ein stimmungsvolles Arrangement rund um die Feiertage – mit Ameropa-Reisen lässt sich die ganze zauberhafte Vielfalt des Winters erleben. Mehr als 200 Angebote aus drei Themenbereichen für die Monate November bis April präsentiert der Veranstalter in seinem neuen Katalog „Winterwelten“.

92 Wintertraum | Deutschland

© Fr e

Großartige Städte Den geruhsamen Winter in der Stadt fern der üblichen Großstadthektik lernen Ameropa-Gäste in

d C H A P R O N t o lia

Festtage einmal anders 92 Pakete rund um Weihnachten, Silvester und mehr lassen Winterträume wahr werden: 13 großartige Städte wollen während der Feiertage entdeckt, glanzvolle Momente in 44 kleineren Städten und Urlaubsorten genossen werden. Die Festtage einmal anders erleben Winterurlauber beispielsweise auf einer Ostsee-Kreuzfahrt, einer SilvesterCruise auf Rhein oder Main oder einer Fahrt im Glacier Express durch Schweizer Alpenlandschaften.

neun deutschen Städten, in Salzburg, Wien und Paris kennen. Programmpakete rund um Kultur und Genuss, spannende Sightsee-

Info

November 2015 – April 2016

Informationen, Beratung & Buchung im Reisebüro, Bahnhof und unter: www.ameropa.de facebook.com/Ameropa.Reisen twitter.com/ameropa ing-Touren oder der Besuch eines Musicals machen den winterlichen Städtetrip zu einer runden Sache. Winter in den Bergen Vom edlen Luxusdomizil bis zur rustikalen Berghütte – Urlauber, die den Winter in den Bergen genießen möchten, haben bei 153 Unterkünften aller Kategorien in Österreich und der Schweiz, in Tschechien, Bayern und Südtirol die Qual der Wahl. Absolut empfehlenswert: 2-Tagesevent und Wochenevent mit unserem Partner Schneebeben in den Zielgebieten Österreich, Schweiz, Italien/Süd­ tirol und in den Französischen Alpen.


ANZEIGE

W intergenuss auf sanfte Tour

©

nte

r Sc

hif f m

ann

Wenn Frau Holle die Betten aufschüttelt, ist in Oberaudorf allerhand möglich

Die weiße Jahreszeit im bayerischen Inntal, an der Grenze zu Tirol, hat viele Facetten: Skifahren, Rodeln, Winterwandern, Langlaufen … Umrahmt von Wildbarren, Brünnstein, Kaisergebirge und Kranzhorn zieht sich das traumhafte Wintergebiet vom Tal bis hinauf vor die Gipfel des Wendelsteins. Aktiv erholen oder einfach die Seele baumeln lassen – das und vieles mehr ist hier ausgiebig möglich. Skiparadies und Rodelspaß Ski-Spaß für die ganze Familie versprechen die beiden Skigebiete Hocheck und Sudelfeld. Am Hocheck gibt es auch viermal die Woche Flutlicht-Skifahren für Nachtschwärmer. In der Umgebung warten noch etliche weitere Skigebiete darauf entdeckt zu werden. Rodler finden hier ebenfalls Angebote, die begeistern: die TÜVgeprüfte, abends beleuchtete Winterrodelbahn am Hocheck und die anspruchsvolle Naturrodelbahn am Brünnstein, eine der längsten Naturrodelbahnen in Deutschland. Nach dem Aufstieg durch den verschneiten Winterwald wartet droben eine deftige Brotzeit – traumhafte Ausblicke auf die weiße Winterwunderwelt bis zu den Zentralalpen gratis on top.

Faszination des Augenblicks Kilometerlange Winterwanderwege führen durchs Tal und auf die Höhen. Das leise Knirschen des Schnees, die winterliche Stille und eine traumhafte Alpenkulisse versprechen Entspannung pur. Wer es etwas sportlicher mag, als nur durch schöne Landschaft zu spazieren, begibt sich mit Schneeschuhen auf großem Fuß durch die weite Landschaft, die mit glasklarer Luft und glitzernden Schneekristallen verzaubert. Und abends verwöhnen heimische Spezialitäten und die Wellnessangebote der Hotels. Natürlich gäbe es jetzt noch viel mehr aufzuzählen, was in Oberaudorf alles möglich ist, aber am Besten ist: Hinfahren und es selbst erleben!

Info Tourist-Information Kufsteiner Str. 6 | 83080 Oberaudorf Telefon 08033 - 30120 info@oberaudorf.de www.oberaudorf.de

Weiße Wochen 09. – 16.01.2016 | 05. – 12.03.2016 7 Ü buchen und 50 % Nachlass auf 6-Tages-Skipass für folgende Skigebiete erhalten: . Hocheck / Oberaudorf, inkl. Nachtskilauf . Sudelfeld . Bergbahnen Kössen / Tirol . Bergbahnen Zahmer Kaiser / Tirol, inkl. Nachtskilauf . Spitzingsee-Tegernsee, inkl. Nachtskilauf . Wallberg . Brauneck-Wegscheid Vorab-Wunschtermin-Anmeldung beim Vermieter

Deutschland | Wintertraum

93


V ernissage in Weiß Bilderbuchwinter schlägt die schönsten Kapitel auf Winterzeit – immer anders, immer faszinierend Wer die weiße Pracht erobert, erlebt unvergessliche Momente. Die Winterwunderlandschaft schafft wahre Kunstwerke und verwandelt die Landschaft in bizarre, filigrane Gebilde von seltener Schönheit. Städte und verträumte Dörfer laden mit romantischem Flair zu traumhaften Schnee-Erlebnissen ein und verführen mit authentischen Genüssen, die Glücksgefühle garantieren.

Abfahrten wie auf unvergessliche, ganz persönliche Logenplätze am Pisterand bescheren. Eine neu entdeckte Bergspitze, eine gemütliche Hütte, eine verschneite Bank an der Loipe … wie immer der Logenplatz auch auschauen mag: Der grandiose Augenblick gehört einem ganz allein!

Bergflanken locken mit tief verschneiten Wäldern, verwunsche Pfade verstecken sich hinter überzuckerten Bäumen, im Bachbett glitzern die vereisten Hauben der Steine, Schlittschuhkufen zeichnen zischend biszarre Gebilde auf zugefrorene Seen und rundherum reflektiert unberührtes Weiß das Sonnenlicht. Bei jedem Schritt knirscht es leise unter den Füßen, hier und da schüttelt eine Tanne ihr weißes Kleid ab – ansonsten herrscht abolute Stille.

Endlich Schnee … Während die einen beim Einzug der weißen Schneepracht genervt die Augen verdrehen, zaubert der Anblick tanzender, weißer Flöckchen vor dem Fenster den anderen schon reine Verzückung aufs Gesicht, wenn sie morgens verschlafen in Richtung Kaffeemaschine trotten. Ebenso begeistert wie die Kinder freuen sie sich auf die weiße Winterpracht und blauen Himmel, Atemwolken beim Sprechen, verzuckerte Berge, knirschendes Lustwandeln im Park und Schneemänner am Wegesrand. Wie wundervoll!

Aktiv- & Romantikwinter voller Glücksmomente Immer wieder beeindruckend ist ein staunender 360 Grad-Blick über mächtige, winterliche Berggipfel, die sowohl Vorfreude auf traumhafte

Dafür nimmt man Autoscheibenkratzen, vier Schichten Kleidung und erhöhten Taschentuchverschleiß gern in Kauf – und eine kleine Saisonzugabe sowieso!

94 Wintertraum | Österreich


ANZEIGE

A uf der Sonnenseite des Winters

Ramsau am Dachstein – Die Quelle deiner Kraft Verschneite Berggipfel, klare Luft und glitzernder Schnee … abseits von Trubel und Hektik dem Winter ganz nah. Das Sonnenplateau bietet die ganze Bandbreite eines traumhaften Winterurlaubs. Zu keiner Jahreszeit ist die Landschaft vor dem Bilderbuchpanorama der Dachsteinsüdwände ursprünglicher als im Winter. Mit den majestätischen Felswänden präsentiert sich eine Hochfläche, die einem fabelhaften Wintermärchen entsprungen scheint. Mittendrin im Wintervergnügen Langläufer gleiten auf 220 Loipen-Kilometern durch die malerische Winterlandschaft, traumhafte Pisten an weiß glitzernden Skibergen lassen das Herz jedes Wintersportlers höher schlagen und garantieren alles, was man sich für einen Wintertraumurlaub nur wünscht. Romantische Winterwanderwege führen zu herzlichen Gastgebern, Winter- und Schneeschuhwanderer erleben stille Glücksmomente, Kali’s Erlebnispisten begeistern nicht nur kleine Skizwerge und Nachtrodeln auf einer der schönsten Natur-Rodelbahnen der Region ist ein Abenteuer für die ganze Familie.

Erlebnis trifft Gemütlichkeit Faszinierend präsentiert sich das ewige Eis am Dachsteingletscher mit Eispalast, Skywalk und der Hängebrücke mit der „Treppe ins Nichts“. Winterromantiker lassen es sich bei Pferdeschlittenfahrten, Mondscheinrodeln oder Fackelwanderungen mit anschließender Einkehr in einer urigen Hütte gut gehen. Und wenn beim Wandern durch die weiße Landschaft der Schnee unter den Füßen knirscht, lässt sich die Ruhe am Sonnenplateau so richtig genießen. Die herrliche Winterfrische auf 1.100 – 2.700 m Höhe belebt somit Geist und Körper, denn die begünstigte Lage hoch über den Nebelfeldern

Info Tourismusverband Ramsau am Dachstein A-8972 Ramsau am Dachstein 372 Telefon +43 3687 81833 info@ramsau.com www.ramsau.com Winterromantik am Dachstein Saisonbeginn bis 19.12.2015 + 09.01.2016 bis Saisonende .  4 ÜF .  Romantische Pferdeschlittenfahrt .  Nachtrodeln am Rittisberg .  Geführte Schneeschuhwanderung pro Person ab 273,00 € lässt die Sonne auf dem Ramsauer Plateau von früh morgens bis spät am Nachmittag strahlen.

Österreich | Wintertraum

95


© Alex Papis

y Audi quattro resented b p P M A IC E C r 2016 a b Ja n u a www.kit

z s te i n h o r n . a

t

Faszinierende Iglu-Landschaft begeistert im 10. Winter Das Gletscherplateau in Salzburgs höchst gelegenem Skigebiet verspricht ein alpines Erlebnisparadies in atemberaubendem Panorama auf 2.600 m … und drei einzigartige weiße Quartiere: Schneebedeckter Boden, Wände aus purem Eis, auch das Interieur ganz und gar aus dem Lieblingselement aller Wintersportler. In den ICE CAMP­­Iglus auf dem Kapruner Hausberg kann von Zimmertemperatur keine Rede sein. Cool place on the rocks Mit Baggern, Kettensägen und Muttis Bügeleisen für den innenarchitektonischen Feinschliff ersteht aus 60 Tonnen Eis und 5.000 m³ Schnee einer der bezauberndsten Eiskunstträume. Dann öffnet sich eine furiose Iglulandschaft mit Eis-Bar, quattro-Lounge, KinoIglu und Sound- & Lichtinstallationen, die für unvergessliches Ambiente sorgen. Drei riesige, miteinander verbundene ShowIglus laden bei chilliger Musik, Drinks und Snacks in eine stylische Wunderwelt mit atemberaubenden Designelementen ein. Das 1. Show-Iglu zeigt sich als imposante, sakrale Säulenhalle. Beim Betreten überrascht die eisige Welt mit angenehmen 0° C – damit ist es wärmer, als in den Liegestühlen des großzügigen Sonnendecks.

96 Wintertraum | Österreich

Umgeben von wechselnder Lichtgestaltung, lässt es sich um das knisternde Feuer im künstlerisch gestalteten Ofen inmitten der Eiskuppel auf mit Rentierfellen belegten Eis-Stühlen herrlich entspannen. Im 2. Iglu rückt Ice Camp Sponsor Audi sein A5-Coupé mit legendärem quattro-Antrieb ins rechte Licht. Auf vier unterschiedlich kippenden, wechselnd leuchtenden Eisschollen hält der auf Hochglanz polierte feuerrote Renner in dem einzigartigen Ambiente sicher die Spur. Chillige Eiszeit Herzstück des Iglu-Komplexes ist die imposante Eisbar, die wärmende, aber auch eisige, hochprozentige Drinks – so cool, wie das Kitzsteinhorn selbst – verspricht. Als absolutes In-Getränk sorgt der in Eisgläsern kredenzte, exklusiv kreiirte ICE CAMP Vodka Pure Glacier für wohlige Wärme, begleitet von heißen Rhythmen des eisigen DJPults. Wem das bei so viel klirrender Kälte nicht reicht, bedient sich am Hutessen oder heizt sich in der Faßsauna auf. Action, Abenteuer und Abwechslung in einzigartiger Gletscherwelt – bekennende Frostbeulen dürfen gespannt sein!


ANZEIGE

S chnee so white das Auge reicht Vom Nationalpark auf die legendäre Kitzbüheler Streif

Winter in den Alpen ist immer etwas ganz Besonderes: Verschneite Berge und Täler schenken unnachahmliches Flair und neben zahlreichen Pistenkilometern glänzt die Ferienregion im Herzen der Nationalpark-3000er mit atemberaubenden Ein- und Ausblicken. SCHNEEreiche Pisten Startpunkt für Skiausflüge ist die Panoramabahn Kitzbüheler Alpen. Von Mittersill oder Hollersbach geht’s direkt auf die Bergstation Resterkogel, mitten im Skigebiet Kitzbüheler Alpen. Rund 170 bestens präparierte Pistenkilometer, der Snowpark Hanglalm, zahlreiche Off-Piste-Strecken mit urigen Hütten und Restaurants versprechen eine Skisafari besonderer Art. Freie Fahrt voraus – denn Skibus, Skizug und Übungslifte sind kostenlos!

SCHNEEsichere Loipen Auch Langlaufbegeisterte öffnet sich ein wahres Füllhorn an Möglichkeiten. Während die 200 km lange Pinzga-Loipe Einsteiger und Geübte mit eher gemütlichen Routen erwartet, lassen sich Profis auf der nachts beleuchtenden Blizzard-Loipe auch von der Dunkelheit nicht stoppen. Absolutes Highlight ist die schneesichere Hochmoor-Loipe auf einem Sonnenplateau in 1.200 m Höhe, die einen traumhaften Blick auf die Gipfel des Nationalparks freigibt.

Info Mittersill Plus GmbH Stadtplatz 1 | A-5730 Mittersill Telefon +43 6562 4292 welcome@mittesill.info www.mittersill.info SCHNEEverwehte Wanderwege Die besondere geographische Lage der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden bietet auch eine Vielzahl Alternativen abseits von Piste und Loipe. Ob sanfte Hügel oder umgeben von den imposanten 3.000ern des Nationalparks – unvergessliche Erlebnisse in intakter Natur sind garantiert. Die Nationalpark-Ranger organisieren abwechslungs- und aufschlussreiches Programm, von Wildtierbeobachtung bis hin zu Schneeschuhwanderungen. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt … 10 Welten unter 1 Dach Ein Adlerflug in die Tauerntäler, alpine Ökologie rund um Murmeltier und Co, ein Lawinen- und Wasserfalldom oder das Gletschereis im Klimawandel. Begeben Sie sich in 10 spannenden Erlebniswelten des Nationalparkzentrums auf eine unglaubliche Reise durch die unberührte Natur der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Österreich | Wintertraum

97


ANZEIGE

E in Paradies … Mehr als 80 Skigebiete mit rd. 3.000 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden locken zum Winterspaß in die Tiroler Bergwelt. Die Palette reicht vom kleinen Familienskigebiet bis zur Großraum-Skischaukel und wer lieber ohne Ski urlaubt, dem tun sich unzählige Möglichkeiten abseits der Pisten auf.

eel

and

Nirgendwo sonst finden Winter­urlauber und -sportler ein attraktiveres Spektrum als in Tirol

Al

pb

ac

ht a

lS

Anfänger tummeln sich in mehr als 300 Skischulen, Freestyler trainieren akrobatische Sprünge in den Snowparks, viele­r­ lei Familien- und Après-Ski-Angebote lassen Langeweile erst gar nicht aufkommen. Und wer schon im Herbst „weiße Sehnsucht“ verspürt und im Frühling noch immer nicht genug hat, darf sich auf fünf fantastische Gletscherskigebiete freuen.

©

Langläufer finden auf 4.000 km von klassisch-gemütlich bis zu ambitioniertem Skaten ein unvergessliches Erlebnis und auch auf schnellen Kufen geht die Post ab: 750 Rodelkilometer versprechen Riesenspaß für Jung und Alt. Keinesfalls auslassen sollte man im Anschluss an das Schneevergnügen in einer der gemütlichen Tiroler Hütten Einkehr zu halten.

hervorragend präparierte Langlaufloipen, die mit dem Tiroler Loipen-Gütesiegel ausgezeichnet sind. Ein Paradies für Langlaufbegeisterte! Das neu errichtete LanglaufKinderland ermöglicht den jüngsten Loipenflöhen das spielerische Herantasten an den Langlaufsport und sorgt zudem für Heidenspaß.

Acht Orte rund um die Hohe Salve bieten facettenreiches Urlaubsvergnügen. Das Gebiet Angerberg-Mariastein umfasst 30 km

Geheimtipp Alaskafeeling Zutrauliche Schlittenhunde hautnah erleben und an einem Schnuppernachmittag

98 Wintertraum | Österreich

© Hannes Dabernig

Durch verschneite Landschaft stapfen, in urigen Hütten und gemütlichen Wirtshäusern das Leben und die vielen Köstlichkeiten genießen. Die Hektik der Zeit vergessen und den Winter so erleben, wie er sich präsentiert: Mit tiefverschneiten Wäldern, einzigartigem Panorama von mächtigen Gipfeln und umfassenden Aktivitäten für Familien und Genießer.

Int. Schlittenhunderennen 30.01. – 31.01.2016 Kitzbüheler Alpen – Ferienregion Hohe Salve Innsbrucker Str. 1 | A-6300 Wörgl Telefon +43 57507 7000 info@hohe-salve.com www.hohe-salve.com selbst Schlittenhundeführer sein – ein einmaliges, faszinierendes Erlebnis auf der Husky Ranch Angerberg. Ursprünglicher geht es nur bei den Eskimos!

© Ascher Christoph

Im Winter verwandeln sich Berge und Täler der Ferienregion Hohe Salve in ein weißes Paradies

Info

© Astner Stefan

W interland von Zauberhand


ANZEIGE

© Irene

A scher

W interliche Hochge(h)nüsse Natur weiß erleben … in der letzten Wildflusslandschaft Europas Wie im Dornröschenschlaf und gemächlich plätschert er dahin. Ganz so dynamisch wie im Sommer ist er nicht, aber er bahnt sich trotzdem seinen Weg und lässt sich in seinem Fluss nicht aufhalten: Der Lech, einer der letzten Wildflüsse Europas, inmitten der winterlichen Bergwelt der Allgäuer- und Lechtaler Alpen. Naturparkregion Lechtal-Reutte – eine der ursprünglichsten Destinationen Tirols Besonders im Winter wirkt die Region am „letzten Wilden“ wie verzaubert und es lohnt sich, in die dicke Schneedecke einzutauchen. Erholsame Wintertage genießen, die Natur von einer anderen Seite erleben und die abseits von Skipisten und Langlaufloipen verborgene, wohl schönste und erholsamste Art des Winters kennenlernen … Winterwandern. Bei jedem Schritt knirscht der Schnee unter den Füßen, verschneite Hänge sorgen für eindrucksvolle und friedliche Stimmungsbilder. Majestätisch erhaben neigt sich die rein weiße Bergkulisse der sanften Wintersonne entgegen und eröffnet das atemberaubende Panorama der Allgäuer- und Lechtaler Alpen.

Gemütlich rasten in Winterzauberhütten Neben zahlreichen geräumten Winterwanderwegen birgt die Naturparkregion 16 im Winter geöffnete Almen und Hütten, die zum Einkehren, Aufwärmen und Wohlfühlen einladen. Die Kraftplätze in intakter Natur warten mit sagenhaften Ausblicken ins Tal und über die winterliche Lechlandschaft auf. Hier angekommen, freut man sich auf eine wohlig warme Hütte, im Ofen knisterndes Feuer und herrlich duftende Tiroler Schmankerl.

Info Naturparkregion Lechtal-Reutte Untermarkt 34 | A-6600 Reutte Telefon +43 5672 62336 info@lechtal-reutte.at www.lechtal-reutte.at Zutaten der köstlichen Gaumenfreuden stammen aus regionaler oder eigener Herstellung. Eppas guat‘s eben – und darauf ist die Naturparkregion besonders stolz, denn in den Bergen der letzten Wildflusslandschaft Europas erwarten Sie winterliche Hochge(h)nüsse. Lassen Sie sich verzaubern. Frische Winterluft, beeindruckende Ausblicke und Eppas guat‘s – das ist Winterzauber am Berg. Urlaub für Körper, Geist und Seele!

Zünftig Schlemmen Das kulinarische Angebot in den Alm- und Hüttenstuben ist vielfältig, traditionell und vor allem regional. Ob Käse, Fleisch, Eier und sogar die Kräuter für den wärmenden Tee: Alle

Österreich | Wintertraum

99


© Graz TM, Harry Schiffer

© Salzburger Christkindlmarkt

H ier ist der Teufel los! Mysthische Reise in dunkle Wintertage

Was wäre das Gute ohne das Böse? Nichts als monotone Biederkeit – denn erst das Böse macht das Gute gut. Und nur wer Krampus und Percht erlebt hat, der weiß das Christkind zu schätzen!

Maskentreiben mit schaurig-schönem Nervenkitzel Die Perchten sind los! In Rudeln fallen sie lautstark in die Ortschaften ein – und ringsum versinkt alles im Chaos. Mit furchterregenden, kunstvoll geschnitzten Masken, laute Schellen und Glocken um die mit Zottelfell behan-

genen Körper gebunden, stürmen die unheimlichen Gestalten mit ohrenbetäubendem Lärm, Schellengeläut und Peitschenknallen Schauder und Schrecken verbreitend die Straßen. Und so manch einer versucht vergeblich und kreischend, den monsterhaften Wesen im Fackelschein zu entfliehen. Es ist schon beeindruckend, wenn die finsteren Gesellen ihr Unwesen treiben, wenngleich das feurige Spektakel, das wahrhaft alle Register des Gruselns zieht, nichts für schwache Nerven ist. Doch trotz Gänsehaut stellt sich am Ende doch immer wieder heraus, dass die so schauerlich auftretenden Gestalten in Wahrheit gar nicht so böse sind. Szenen aus einem Horrorfilm? Mitnichten! Nur uraltes, lebendig gebliebenes Brauchtum um die Weihnachts- und Silvesterzeit. Und was sich da so finster darstellt, ist die volkstümliche Darstellung der „Wilden Jagd Odins“, dessen Geisterheer, der Mythologie folgend, während der Raunächte lärmend und furchterregend durch die Lüfte gezogen sein soll. Natürlich hat der Perchten-Auftritt auch folkloristischen Charakter. Ihn aber einfach in die Schublade „touristische Show“ zu packen, wird weder der Sache noch der Tradition gerecht.

100 Wintertraum | Österreich

© guenterstandl.de

©T

VB I

nns

bru

ck

© Alpbachtal Seenland

Alpenländischer Mittwinterbrauch Althergebrachtes Winterbrauchtum in der Alpenregion gehört zu den vielfältigsten Kapiteln der Volkskultur, ist immer ein Fest für alle Sinne und wird von Adventsbeginn bis Dreikönig mit zahlreichen mystischen Bräuchen und Inszenierungen zelebriert. Schon am 6. Dezember pocht der Hl. Nikolaus mit mahnenden Worten und in Begleitung finsterer, furchteinflössender Krampusse an die Türen. Doch kaum ist das letzte Weihnachtslied verklungen, bricht die geheimnisvolle Zeit der 12 Raunächte an. Perchten und unheimliche Relikte aus der Geisterwelt übernehmen vom Thomastag bis 6. Januar die Herrschaft.


ANZEIGE

© Gasth

©

T ir

ol W

bg,

H. H

er b

r see

ig

B ergwinter in Osttirol

© O s t t ir ol W bg

Da soll‘s schön sein!

Info

Der Nachtwächter zieht gemächliche Runden, der Mann am Lift schwärmt vom besten Kaiserschmarrn droben auf der Hütte und der Wirt von grandiosen Mondscheinwanderungen. Da, wo Großglockner und Großvenediger die Kulisse bestimmen und die Gäste mit urtirolerischer Herzlichkeit empfangen werden, scheinen die Uhren ein wenig langsamer zu ticken.

Osttirol Information Albin-Egger-Str. 17 | A-9900 Lienz Telefon +43 50 212 212 info@osttirol.com www.osttirol.com

Traumpisten, soweit das Auge reicht Mit rd. 150 Luxus-Pistenkilometern, 7 Skigebieten und günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis ist Osttirol ein echtes Paradies für Sportbegeisterte wie Romantiker. Im Angesicht von Österreichs höchstem Berg lädt das Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei zum Schneespaß der Superlative ein. Oder wie wärs mit „Ski and the City“ in Lienz, wo Traumpisten auf Flaniermeilen treffen, edle Boutiquen zum Bummeln und schicke Bars zum Aperitif verführen? Sonne und Skigenuss kann sich das Skizentrum Hochpustertal auf die Brust heften – und Kinder sind hier die Nr. 1. Im Skizentrum St. Jakob im Defereggental kommen Tiefschneetaucher voll auf ihre Kosten und der Golzentipp

© Andreas Hofer

aus Obe

in Obertilliach, dem „James Bond Dorf “ mit immer neuen Schneerekorden ist der kleine Geheimtipp unter den großen Skigebieten. Ursprüngliche Natur Weit ab vom Skizirkus setzt das Villgratental auf Skitouren in allen Varianten. Eine Pferdeschlittenfahrt oder Spaziergang zur Badlalm wird mit den legendären Schlipfkrapfen belohnt. Wer Gams und Steinbock besuchen will, bricht mit dem Schneeschuh-Ranger in die weißen Weiten des Nationalparks Hohe Tauern auf. Die Exkursionen führen in absolute Abgeschiedenheit, arten nie in Gewalttouren aus und spannende Wild- und Greifvögel-Ausblicke gibt es on top.

SkiHit Osttirol 05.12.2015 – 10.04.2016 . 7 ÜF · 6-Tages-Skipass SkiHit Osttirol pro Person ab 355,00 €

Genuß pur Wer besonders edel essen möchte, hat die Auswahl zwischen 12 Haubenlokalen, viele davon in den mittelalterlichen Gassen von Lienz. Zum Aufwärmen gibts den Pregler, den Vater aller Schnäpse und selbst die Anreise ist ein Vergnügen, denn die Felbertauernstraße ermöglicht eine staufreie, winterfeste Anfahrt.

Österreich | Wintertraum

101


F amilienaudienz beim Schneekönig

Abwechslungsreicher Winterurlaub für Karlchen und Emma, erholsam für die Eltern und gemütlich für Oma und Opa? Wer wünscht sich das nicht! Schließlich will ja jeder auf seine Kosten kommen. Da heißt es, alle unter einen Hut bringen. Ein kuscheliges Matrazenlager ist gebucht und dem Start in den Wintertraum steht nichts mehr im Wege. Doch für Karlchen gibt‘s noch offene Fragen, denn er kann kaum glauben, was die Eltern ihm da für Märchen über die Berge auftischen. Von einem Wilden Kaiser und Hochkönig war die Rede – ob die wohl eine Krone tragen? Heute ist der Tag der Wahrheit Ausschlafen ist nix für Karlchen. Nun will er‘s genau wissen und schleicht in aller Frühe in die Frühstücksstube. Ach, Opa und Oma sind schon da und gewiß ebenso aufgeregt wie er, denn heute ist 1. Skischultag – nicht nur für ihn. Die Großeltern sind schließlich mitgereist, um nach langer Skiabstinenz das Comback auf den Brettern auszuprobieren. Aber nicht nur das … Pistencrack Karlchen macht beim Fortgeschrittenen-Kurs mit, während die 5-jährige Emma im Winterrreich mit dem Holzrodel Fahrt aufnimmt und Schneemänner baut. Und die Eltern? Die sollen die geplanten Pistenkilometer mal ganz entspannt allein erfahren. Oh happy days … Wenig später startet der Skitag: Emma macht mit weiteren 5 Zwergen erste Schritte auf dem Zauberteppich. Oma und Opa probieren auf sanften Hängen, wie leicht sich‘s mit Rocker-Ski carven lässt. Und Emil fegt samt Skilehrer Richtung roter und schwarzer Pisten davon.„Endlich Urlaub“, denken sich die Eltern. Freizeit bis zum Nachmittag und das die ganze Woche lang: Erst ein Dorfbummel und später über die Piste wedeln. Mittags auf eine Skihütte stapfen, um sich bei königlichem Panorama mit leckeren Schmankerl für‘s nachmittägliche Freeriding zu stärken und danach ab ins entspannende Spa. Jeder Tag ein Erlebnis Beim Abendessen trifft man sich ausgelassen wieder: Klein-Emma freut sich auf‘s Kinderschneefest am nächsten Tag. Oma und Opa haben ihre Pistenkurven ohne Sturz gedreht und sich danach eine Massage gegönnt. Mama freut sich auf die morgige Schneeschuhwanderung und Papa plant Nachtski zu fahren. Auch Karl kommt endlich zu Wort und erzählt stolz, wie er die lange Abfahrt runter gebrettert ist. Morgen wird noch eins draufgelegt, denn schließlich will er ein echter Skikönig werden. Und nachdem Papa nach der abendlichen Schneeballschlacht die Puste ausgegangen ist, fügt er grinsend hinzu: Der Schneekönig hat wirklich eine Krone auf … eine aus Glitzerschnee!

102 Wintertraum | Österreich


ANZEIGE

F ürstlicher Winterspaß Klein aber fein … Liechtenstein für Familien und Geniesser

Ab Mitte Dezember verwandelt sich das höchst gelegene Tal des Fürstentums mit Ferienwohnungen, Berggasthöfen, Hotels, vier Seilbahnen und neuem Eislaufplatz in ein idyllisches Skigebiet für alpine Skifahrer, Langläufer und Winterwanderer. Schneesicher, familiär, urig Der kleine Bergort Malbun lädt auf 1.600 m zum fürstlichen Winterurlaub ein. Das verkehrsberuhigte Dorf in einem romantischen Talkessel wartet mit 23 km exzellenten Pisten auf und gilt als sicheres Schneeparadies. Von einfach bis anspruchsvoll: Perfekt präparierte Pisten laden zum Carven, Wedeln oder einfach zum Geniessen ein. Ohne Warteschlangen, Skibusse oder

Schlepperei. Und die Wege sind kurz: Die Hotels liegen direkt an der Piste. Majestätische Berge, idyllische Täler Die atemberaubende Winterlandschaft lässt sich für Geniesser optimal beim Wandern oder Langlauf erleben. Im Langlaufmekka Steg warten rund 15 km Loipen in herrlich ruhiger Naturlandschaft und wer gerne rodelt, dem stehen abwechslungsreiche Schlittenabfahrten zur Verfügung. Princess Day und Wiedereinsteiger-Programm Neu sind die „Princess Days“ für Damen und die „Schnuppertage für Wiedereinsteiger“ zum Auffrischen der Kenntnisse. Wer möchte, kann ab dem 6. Januar auch erstmals abends mit einem Pistenbully mitfahren.

Info Liechtenstein Marketing Äulestr. 30 | FL-9490 Vaduz Telefon +423 239 63 63 info@liechtenstein.li www.tourismus.li www.skiurlaub.li Fürstliche Winteridylle 7 Ü / HP im 3*-Hotel-DZ inkl. 6-Tages-Skipass pro Person

ab 575,00 €

Ausgezeichneter Wintersportort Wie eine Arena umschliessen die Hänge des Malbuntales den kleinen Wintersportort, der seine Angebote auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Grosseltern ausgerichtet hat. Dafür wurde Malbun mit dem schweizerischen Gütesiegel „Familien willkommen“ ausgezeichnet. Insbesondere der im Herzen von Malbun gelegene malbi-Park mit SkiKarussell, malbi-Hort, malbi-Teppich uvm. ist bei Familien beliebt. Hier erleben kleine und große Gäste Schneespaß pur und lernen spielerisch das Skifahren. Gönnen Sie sich einen Urlaub im Fürstentum Liechtenstein, bei dem sich erholsame Glücksmomente einstellen und die Hektik des Alltags verfliegt!

Liechtenstein | Wintertraum

103


© Adelboden-Lenk

ANZEIGE

D as Beste der Schweiz

© K an

der t al

© K in der la n d S t o s s B e t elb er g

Lassen Sie sich begeistern und erleben Sie unvergessliche Momente in Bern-Berner Oberland

Info

Das 1. Int. Schweizer Skirennen fand vor über 100 Jahren auf dem Berner Hausberg, dem Gurten, statt und legte den ersten Meilenstein für eine erfolgreiche Winterregion. Seither bedeuten hier die Bretter die Welt.

Top of Europe ICE MAGIC Interlaken

Das Kandertal offenbart mit 50 km optimal präparierten Loipen ein Langlauf-Paradies für gemächliche wie auch erfahrene Langläufer.

104 Wintertraum | Schweiz

r l a ke

n

Ins Abenteuer eintauchen … Skydiving, Heli-Skiing, Paragliding, breite Pisten und Schlittenwege – das WintersportAngebot in der Jungfrau Ski Region und Ferienregion Interlaken ist grenzenlos. Kinder toben sich unter professioneller Aufsicht gefahrlos an der Lenk und im „Skihäsliland“ Haslital aus.

ope I C E M AG I C Inte

Gstaad Saaneland lädt Genuss­ s­kifahrer auf abwechslungsreiche Pisten ein.

und Grindelwald – atemberaubender Blick auf auf Eiger, Mönch und Jungfrau inklusive.

p of Eur

Ob Adrenalin-Freak oder Geniesser … Mit Angeboten für jeden Geschmack zeichnet sich die Region als eine der vielfältigsten aus.

Lust auf sportliche Spitzenleistungen? Dann toben Sie sich im Snow Park Gran Masta bei Adelboden aus, mitten im drittgrössten Schweizer Skigebiet Adelboden-Lenk. Skifahren in einer Top-Wintersportregion und in einer attraktiven Kleinstadt logieren: Interlaken überzeugt mit zentraler Lage, preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten und ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Jungfrau Ski Region mit Wengen, Mürren

BE! Tourismus AG Thunstr. 8 | CH-3005 Bern Telefon +41 31 300 33 00 info@madeinbern.com www.madeinbern.com

© To

In der Wiege des Skisports finden nicht nur die spektakulärsten Weltcup-Rennen der Schweiz statt, auch Carver, Telemarker, Snowboarder und Skicrossfans kommen ganz schön in Fahrt. 350 km Langlaufloipen, 200 km Winterwanderwege, Schneeschuhtrails und grandiose Tourenmöglichkeiten führen auf direktem Weg ins Winterglück, Eis-Kletterwände und Schlittelbahnen machen das Schnee-Erlebnis perfekt.

19.12.2015 – 27.02.2016

Top of Europe Ice Magic heisst das einzigartige Schlittschuherlebnis, das ab Mitte Dezember Interlaken in ein winterliches Wunderland verwandelt und mit verschiedenen Eisfeldern, verschlungenen Runways, Spezial-Events, Marktständen und Iglu-Restaurant begeistert.


ANZEIGE

D avos Klosters – ein wahrer Wintertraum … und immer eine Reise wert

Info

Davos Klosters liegt auf einer Höhe von 1124 – 3146 m. Durch die exponierte Lage sind hier die Winter noch Winter und verzaubern mit ihrer weissen Pracht. Ein Besuch von Davos und Klosters garantiert ausgesprochene Vielfalt und einmalige Natur.

FIS Langlauf Weltcup 11.12. – 13.12. Spengler Cup 26.12. – 31.12. Art on Ice 12.02. – 13.02.2016 Cover Festival 24.03. – 28.03.2016

Erstmals in der Geschichte des alpinen Wintersport sind Skifahrer in Davos bergauf gefahren, statt hoch zu laufen – denn an Weihnachten 1934 wurde der erste Schlepplift der Welt in Betrieb genommen. Heute wählen Wintersportler aus aller Welt aus sechs Skigebieten, die mit gemütlichen Bergrestaurants, sonnigen Schneebars und abwechslungsreichen Pisten locken. 6 Berge, 300 km Pisten, 85 Abfahrten Familiäres Wintervergnügen verspricht die sonnige Madrisa, Schneeschuhwanderer und Freerider sind auf Pischa bestens aufgehoben und die tief verschneiten RinerhornPisten gelten als Geheimtipp. Das Jakobshorn bietet erlebnisreiche Leckerbissen für Après-Ski-Liebhaber und auf der Schatzalp, dem entschleunigten Skigebiet, bekommt man den Schleppbügel noch per Hand

gereicht. Als Wiege des Schweizer Skisports gilt die legendäre Parsenn. 1895 verirrten sich auf dem Weissfluhjoch vier englische Touristen und landeten schliesslich in Küblis. Damit war die 12 km lange Parsennabfahrt entdeckt und ein Mythos der Alpen geboren. Abseits allen Trubels Nicht nur die 6 unterschiedlichen Skigebiete sind jeweils ein Unikat – auch die unzähligen Seitentäler sind einzigartig und von intakter Natur geprägt. Am besten lassen sich die versteckten Orte mit Langlaufski oder Schneeschuhen entdecken. Wer die Anstrengung lieber anderen überlässt, für den empfiehlt sich eine romantische Schlittenfahrt zu einem der Gasthäuser, die sich meist zuhinterst in den Tälern verstecken.

Destination Davos Klosters Talstr. 41 | CH-7270 Davos Platz Telefon +41 81 415 21 21 info@davos.ch info@klosters.ch www.davos.ch www.klosters.ch Jeden Tag ein Schnee-Abenteuer Davos Klosters Inside ist das kostenlose Gästeprogramm im Winter – von Ende Dezember bis Ende März – für Skihotel-Gäste. Die täglichen Erlebnisse werden von Einheimischen und Lokalprominenten zusammengestellt und begleitet: z. B. Skifahren vor dem offiziellen Betriebsbeginn, Blick hinter die Kulissen der Bergbahnen oder Rennrodeln.

Schweiz | Wintertraum

105


Wintertraum

ANZEIGE

04

05

Niederrhein Weihnachts(s)hopping 10

Bad Berleburg WeihnachtsZeitreise 11

Erzgebirge Adventsflyer 16

Plauen Plauener Weihnacht 17

Herrnhuter Sterne Infobroschüre 22

Alpenwelt Karwendel Winteridylle, Adventzauber

Saarland Weihnachtszauber grenzenlos 23

DEUTSCHLAND 01

02

03

Hamburg Weihnachten

Bremen Weihnachtsmarkt

Düsseldorf Weihnachten Kerst

06

07

08

09

Naumburg Erlebnis Advent

Halberstadt Lichterglanz

Erfurt Weihnachtsmarkt

egapark Erfurt Weihnachtsbindeschau

12

13

14

15

Reichenbach Wohlfühlen & Genießen

Gewölberestaurants Glanzvolle Festtage

Oberlausitz Advent, 6-Städtebund

Görlitz Stadtführer

18

19

20

21

Kassel Märchen­ weihnachtsmarkt 24

Aschaffenburg Adventszauber

Altötting Advent & Weihnachten

Bad Tölz GVV

26

27

Bad Wildbad Lichterzauber

Bodensee Weihnachtszauber

A4

A5

A6

Innsbruck Bergweihnacht

Seefeld Romantischer Advent

Alpbachtal Seenland Rattenberger Advent

Ludwigsburg Aalen Barock-Weihnachtsmarkt Vorweihnacht

ÖSTERREICH A1

A2

Salzburg Advent Salzburg

Stille Nacht Land Welt des großen Liedes

106 Wintertraum | Gratis-Prospekte

A3

Zell-Kaprun Sternenadvent

25

Gengenbach Schwarzwaldstadt


ANZEIGE

GRATIS bestellen!

Prospektbestellung für weihnachtliche Kurzreisen & Winterurlaub A7

A8

A9

C2

C3

Luzern Weihnachtserlebnisse

St.Gallen Sternenstadt

Zürich Weihnachtszauber ÖSTERREICH W06

Imst Hohe Salve Advent & Krippenweg GVV WINTER DEUTSCHLAND W01 W02

W03

W04

Sachsen Winterurlaub

Thüringer Wald Lust auf Schnee!

AMEROPA Reisen Winterwelten

W09

LIECHTENSTEIN W10

Erzgebirge Winterspass W08

W07

Osttirol Bergwinter

Ramsau Der Dachsteiner

Graz Advent

SCHWEIZ C1

Mittersill Wintererlebnisse

Fürstentum Liechtenstein Winteridylle

W05

Oberaudorf Winterspaß, GVV

Lechtal-Reutte Natur.weiß erleben

SCHWEIZ W11

Davos Klosters GVV

Sie möchten gemütlich schnuppern und stöbern?

Dann nutzen Sie unseren Bestellservice und ordern Sie Ihre Wunschprospekte mit einer der perforierten Couponkarten. Einfach auswählen, Prospekt-Kennung eintragen, mit Ihren Kontaktdaten komplettieren, absenden – schon kommen die ausgewählten Prospekte bequem und KOSTENFREI zu Ihnen nach Hause. Die Zusendung erfolgt auf dem Postweg innerhalb 1 Woche direkt durch den / die jeweiligen Anbieter. Ob Weihnachtsromantiker oder Schneehase – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei!

Alle Prospekte auch ganz einfach online bestellen: www.deutsche-weihnachtsmaerkte.de www.weihnachtsmaerkte-europa.de

Datenschutz Wir verbürgen uns für die ausnahmslose Weitergabe Ihrer Daten an die entsprechenden Anbieter des Prospektversandes!

Thema | Wintertraum Gratis-Prospekte

107


Gletscher Berge See

Lass die Winterfreude rein in Zell am See-Kaprun! www.zellamsee-kaprun.com


Magazin Wintertraum 2015