Issuu on Google+

REISEN | 2013 REISEN2014 BUS FLUG FLUG SCHIFF BUS SCHIFF

WEIERMAIR


02

WILLKOMMEN AN BORD

Liebe Reisefreunde, Sie suchen gerade Inspiration für Ihre nächste Reise? Ein perfekter Kurztrip einfach mal zwischendurch klingt reizvoll? Es gibt einen besonderen Anlass für ein unvergessliches Reiseerlebnis? Was immer Ihre Wünsche und Motive rund um das Reisejahr 2014 sind, Sie halten den Schlüssel für deren Realisierung soeben in Händen. Für die neue Saison haben wir neben zeitlosen Klassikern, erlebnisreichen Bus-Flug-Kombinationen, exotischen Fernreisen und, und, und … auch wiederum einige neue Reiseideen für Sie in unser Programm mitaufgenommen. Unser Konzept der PREMIUM Reisen (lesen Sie dazu mehr auf Seite 7) wird selbst allerhöchsten Ansprüchen gerecht und unterstreicht aufs Neue unser langjähriges Motto – „Mit Abstand besser reisen!“ Lassen Sie sich auf den nächsten Seiten entführen in unsere Reisewelt, entfliehen Sie schon beim Blättern dem Alltag und genießen Sie als unser Gast Ihre ganz persönliche, schönste Zeit im Jahr. Zusammen mit meinem engagierten Team wünsche ich Ihnen viel Spaß und Freude beim Schmieden Ihrer Reisepläne und bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei unseren vielen Kunden, die uns seit Jahren die Treue halten. Sie halten unseren Katalog zum ersten Mal in Händen? Herzlich willkommen an Bord! Ihr Josef Weiermair

WEIERMAIR REISEN

EINLADUNG ZUM

WEIERMAIR-REISEFEST So. 12.01.2014 von 09.30 Uhr bis 17.30 Uhr Stadthalle Kirchdorf, Weinzierlerstraße (Bundesschulzentrum) Besuchen Sie unsere Reise-Präsentation 2014! Lassen Sie sich inspirieren, informieren, unterhalten und überraschen. Jeder Besucher kann am Reisegewinnspiel teilnehmen. Als Hauptpreis verlosen wir eine Städtereise nach ROM! Unsere Reisevorträge im großen Saal: Hier werden Urlaubsdestinationen präsentiert, Insidertipps verraten und Gusto aufs Reisen gemacht. 10 Uhr

Island - Skandinavien

11 Uhr

Spanien – Portugal - Azoren

12 Uhr

Russland – Ukraine – Rumänien - Baltikum

13 Uhr

Deutschland – Benelux

14 Uhr

Premium-Reisen und Aktiv-Reisen

15 Uhr

England – Irland - Frankreich

16 Uhr

Griechenland – Slowenien - Kroatien

17 Uhr

USA – Südstaaten 2014 und Südwesten 2015

Burma/Myanmar 17.45 Uhr

Verlosung von Reisegutscheinen, Hauptpreis: BERLIN - Potsdam

Informationsstände im Foyer Unsere Mitarbeiter erwarten Sie an den verschiedenen Infoständen. Mit viel Fachwissen, umfangreichen Prospekten und Kurzvorträgen auf Bildschirmen möchten wir Sie beraten. Im „mobilen Reisebüro“ können Sie sich gleich Ihren Platz sichern. Kostenloser Bustransfer: Telefonische Anmeldung bis 10.01.14 - 18 Uhr erforderlich! a) Ab Steyr (8.40 h) - Bad Hall (9.00 h) - Kremsmünster (9.15 h) - Wartberg (9.30 h) b) Ab Linz (8.30 h) - Wels (09.00 h) - Sattledt (09.15 h) Rückfahrt um ca. 18 Uhr

Wir informieren Sie auch bei folgenden Veranstaltungen „FERIEN-MESSE LINZ 2014“ Do.23.01. – Sa. 25.01.2014 Design-Center Linz

WEIERMAR-WANDERURLAUBE 2014 So. 09.03.2014 - 14 Uhr Kirchdorf, GH Rettenbacher, Hauptplatz


REISEN 2014

03

BUCHUNG UND BERATUNG PERSÖNLICH in unserem Büro in 4560 Kirchdorf, Anton-Herzog-Straße 1 Mo – Fr 08.30–12.00 und 14.00–18.00 Uhr TELEFONISCH 07582 63147 PER E-MAIL reisen@weiermair.at ONLINE www.weiermair.at

FREUNDLICH - KOMPETENT - ERFAHREN Ihre Weiermair-ReiseberaterInnen

Maria Klaffenböck DW 15 maria@weiermair.at

Elisabeth Moser DW 14 elisabeth@weiermair.at

Ingrid Weiermair DW 15 ingrid@weiermair.at

Margit Mayr DW 13 mayr@weiermair.at

Christoph Zeleny DW 47 zeleny@weiermair.at

KREATIV - FLEXIBEL - IDEENREICH Ihre Weiermair-GruppenreisenspezialistInnen Gruppenreisen - Produktion - Busdisposition

Anna Müller DW 11 anna@weiermair.at

Christa Aichinger DW 16 christa@weiermair.at

Facebook: Profitieren Sie von unseren Fan-Angeboten auf www.facebook.com/WeiermairReisen

Musikreisen - Buchhaltung

Margit Kranzl DW 12 margit@weiermair.at

Homepage: Finden Sie alle Informationen zu unseren Reisen, Fotos und Angebote unter: www.weiermair.at

Marketing - Werbedesign - IT

Christoph Weiermair DW 18 christoph@weiermair.at

Newsletter: Aktuelle Sonderangebote und Neuigkeiten erhalten Sie am schnellsten über unseren Newsletter. Melden Sie sich dafür einfach in unserem Büro oder auf unserer Webseite an!


04

WEIERMAIR REISEN

Zustiegsmöglichkeiten bei Busreisen Die im Katalog angeführte Abfahrtszeit bezieht sich immer auf Kirchdorf/Busbahnhof.

Unsere Haupt-Einstiegstellen: Micheldorf Weiermair-Busterminal *) Kirchdorf Feuerwehr Schlierbach Bushaltestelle Bahnhof Wartberg Parkplatz Kreisverkehr Kremsmünster Bezirkssporthalle Sattledt Bushaltestelle Hauptschule Suben Rasthaus „Das Schiff“ (wenn Fahrtroute über Suben) Salzburg Flughafen Busterminal (wenn Fahrtroute über Salzburg)

Weitere Gratis-Einstiegstellen bei allen Reisen ab 3 Tagen: Linz Reisebus-Terminal am Hauptbahnhof Wels Haltestelle für Reisebusse beim Bahnhof, Dr. Schauer-Straße Steyr Tabor, Parkplatz Fa. Leiner Bad Hall Großparkplatz Vorchdorf Parkplatz Hofer

Über weitere Zustiegsmöglichkeiten entlang der Fahrtstrecke informieren Sie unsere Mitarbeiter. *) Sie können Ihren Pkw für die Dauer der Reise auf unserem Firmengelände abstellen. Bitte beachten Sie, dass das Parken auf eigene Gefahr erfolgt! Adresse: 4563 Micheldorf, Kaltenprunnersiedlung 2

HAUSABHOLUNG aus ganz OÖ und Liezen buchbar! Sie möchten Ihren Pkw während der Reise zu Hause lassen und ganz bequem an Ihrer Haustüre abgeholt werden? Diesen kostenpflichtigen Service können wir Ihnen ab 2013 anbieten. Die Durchführung erfolgt mit einem spezialisierten Unternehmen, das Sie mit „Sammeltaxis“ (8-Sitzer Kleinbussen) zu Hause abholt und zu einem idealen Einstiegspunkt, in der Regel ist das Sattledt, bringt. Preis pro Person: Gültigkeitsbereich:

€ 29,- einfache Strecke / € 58,- hin und zurück Gesamtes Bundesland OÖ und im Bezirk Liezen

Wie funktioniert es? • Sie buchen bei Anmeldung den Zustieg „Hausabholung“. Wir benötigen Ihre Telefonnummer (bevorzugt Handy) und die „navigationstaugliche“ Abholadresse • Mit den Reiseunterlagen (ca. 2 Wochen vor der Reise) erhalten Sie einen Gutschein mit der Telefon-Hotline. • Ungefähr 1-2 Tage vor Abreise bekommen Sie telefonisch vom durchführenden Unternehmen Ihre Abholzeit.

KOMFORT fürs Ohr: der “Weiermair-Funk” Als einer der ersten Reiseveranstalter in Österreich haben wir bereits im Herbst 2009 eingeführt, dass bei Gruppengrößen über 20 Personen unser Audio-Guide eingesetzt wird. Kleines Gerät – große Wirkung: Der Reiseleiter spricht in sein Mikrofon, jeder Gast trägt einen leichten Ohrhörer und kann ihn im Umkreis von mehreren hundert Meter verstehen und kann sogar die Lautstärke selbst regeln. Ein großer Vorteil in Kirchen und Museen. Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten in ihrem eigenen Tempo – oder fotografieren Sie, ohne die Hälfte zu verpassen!


REISEN 2014

05

ROUTINIERT - ZUVORKOMMEND - WELTERFAHREN Ihre Weiermair-Buskapitäne/Innen

Gustav Kohlmeigner gustav@weiermair.at

Gernot Neumeyer gernot@weiermair.at

Hermann Grieshofer hermann@weiermair.at

Susanne Bregar susanne@weiermair.at

Friedrich Wimmer fritz@weiermair.at

Thomas Brunner thomas@weiermair.at

Wolfgang Mandl wolfgang@weiermair.at

Jana Konvalinova jana@weiermair.at

Willkommen an Bord

Ihr SITZPLATZ wird für Sie reserviert Die Vergabe der Sitzplätze erfolgt in Reihenfolge der Buchungen und geleisteter Anzahlung. Sollte es erforderlich sein, den Buseinsatzplan zu ändern, behalten wir uns geringfügige Umreihungen vor. Bei einzelnen Fernreisen ist es nicht möglich, Sitzplätze verbindlich zu reservieren. Oftmals gibt es keine Reiseleitersitze, wodurch sich eine Verschiebung der Sitzreihen ergeben kann.

SIE WOHNEN in sehr guten Hotels: Die Hotelauswahl ist uns ein besonderes Anliegen. Mit Rücksicht auf landesübliche Standards und mit Berücksichtigung eines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses suchen wir die bestmöglichen Häuser für Sie aus. Dafür sind wir bekannt – auf diesen Ruf achten wir besonders! Bei vielen Reisen haben wir die vorausgebuchten Hotels namentlich genannt. Wir behalten uns die Unterbringung in einer gleichwertigen Kategorie vor.

Nur 70% des EINZELZIMMERZUSCHLAGES bezahlen Die Unterbringung erfolgt grundsätzlich in Doppelzimmern. Gegen Aufpreis sind auch Einzelzimmer erhältlich, die leider trotz Mehrkosten oft wesentlich einfacher ausgestattet sind. Um die Kosten zu minimieren, können Sie ein sog. „halbes Doppelzimmer“ buchen. Finden wir keinen Partner, übernehmen wir 30 % des EZZ. Diese Regelung gilt nur bei einer Anmeldung bis spätestens 6 Wochen vor Abreisetermin! (gilt nicht bei Fernflugreisen oder Kreuzfahrten)

Ein guter Reiseleiter ist die Voraussetzung für eine gelungene Reise. Bei unseren Rundreisen setzen wir entweder Reiseleiter aus dem jeweiligen Reiseland ein oder bereits im Katalog namentlich genannte, freiberufliche Reiseleiter ein. Im Katalog genannte Reiseleiter sind nur informativ angeführt und kein Vertragsbestandteil. Zusätzlich werden in größeren Städten örtliche „Guides“ zugezogen.


06

WEIERMAIR REISEN

MIT ABSTAND BESSER REISEN

Weniger Sitze – mehr Komfort - steigen Sie ein und „erfahren“ Sie den Unterschied. Mit unseren 4*-Ambiente Bussen lässt es sich bequem reisen: • Viel Platz und Beinfreiheit in allen Bussen, selbst im VIP-Kleinbus! • Das Durchschnittsalter des gesamten Fuhrparks beträgt weniger als 3 Jahre! • Umweltfreundliche Motoren in allen unseren Bussen: Euro-Klasse 4 bis 6 • Alle erhältlichen Fahrer-Assistenzsysteme die der SICHERHEIT dienen, sind eingebaut! • KOMFORT wird groß geschrieben, die Ausstattung eines Weiermair-Busses ist überkomplett! • Mindestausstattung: WC/Bordtoilette, Bordküche mit Kaffeemaschine und Espresso-Maschine, bequeme Sonderbestuhlung, Klapptische am Sitzplatz, GPS auf den Monitoren und Vorauskamera, DVB-T Fernsehen, DVD/Video, Abstandsregeltempomat, Spurassistent, Sicherheitsgurte auf allen Sitzen und vieles mehr. Diese Mindestausstattung des gesamten Fuhrparks ist wohl einzigartig in Österreich!

Klima schonen - im Weiermair-Bus reisen Vergleicht man die Energiebilanzen der populärsten Verkehrsmittel, kommt man zu einem für Viele überraschenden Ergebnis: die vermeintlich so umweltfreundliche Bahn verbraucht im Vergleich zum Reisebus pro Kopf die doppelte Menge an Energie und bei einer Bahnreise wird immer noch zwei bis drei Mal mehr CO2 emittiert als durch den Reisebus. Diese Berechnungen basieren noch nicht einmal auf den Einsatz der neuesten Busgeneration. Zumal wir bei Weiermair-Reisen noch einen Schritt weiter gegangen sind. Die gesamte Flotte ist auf neue schadstoffarme Busse umgestellt, die den strengsten Abgasnormen der EU entsprechen. Mit uns reisen Sie nicht nur am bequemsten, Sie leisten damit auch einen Beitrag für den Umweltschutz!

Ihre private Gruppenreise - perfekt organisiert

Krankentransporte - Flughafentaxi

Mit Freunden oder Kollegen einen Ausflug oder eine Reise zu unternehmen macht doppelt so viel Spaß. Gerne planen und organisieren wir Ihr Vorhaben. Ganz individuell und auf Ihre Wünsche abgestimmt. Egal mit welchem Verkehrsmittel Sie reisen möchten, wir stehen Ihnen gerne kompetent zur Seite mit unseren Ideen und Kontakten zu Fluglinien, Hotels und Reiseleitern.

Reservieren Sie bei uns Ihren bequemen und privaten Krankentransport! Wir haben seit mit sämtlichen Österreichischen Kassen Verträge, damit Sie Ihre Kosten für einen privaten Krankentransport zurück erstattet bekommen. Stressfrei in den Urlaub fliegen und dabei die Kosten für den Parkplatz sparen? Mit unseren bequemen Pkw`s und Kleinbussen bringen wir Sie gerne zu den Flughäfen.


REISEN 2014

07

Willkommen in der PREMIUM-Klasse Exklusives Reisen, wohnen und genießen Qualitätsreisen, die selbst anspruchsvollste Reisende noch überraschen können - und das zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis – das wollen wir mit den neuen PremiumReisen erreichen. Unsere bereits in der Vergangenheit sehr hochwertigen Reisen werden in Zukunft durch den Einsatz von neuen Luxusbussen aufgewertet, die bisher nicht erhältlich waren. Sie wohnen in Hotels der gehobenen Mittelklasse und viele Zusatzleistungen sind bereits inkludiert.

Ihr PLUS bei Buchung einer PremiumReise: • • • • • • •

Luxuriöses Reisen im 5*-PremiumLoungeBus Reisen in kleinen Gruppen (max. 30 bzw. 36 Teiln.) Perfekte Hotelauswahl - mind. 4 Sterne, meist 5-Sterne-Hotels Besondere Zusatzleistungen inbegriffen Bordfrühstück am ersten Reisetag Tageszeitungen und Magazine an Bord Quietvox–Audioguide bei den Stadtführungen

Unser PremiumFuhrpark 5*-PremiumLoungeBus Setra 515 HD Comfortclass Seit August 2013 in unserem Fuhrpark. Dieser Bus setzt neue Maßstäbe und erfüllt bereits jetzt die Anforderungen von morgen! Mustergültig bei Sicherheit und Komfort. Alle derzeit möglichen Komfort- und Sicherheitseinrichtungen sind in diesem Bus eingebaut! Dieser Weiermair-Premium-Bus ist gemäß unserer Firmenphilosophie nur mit 30 (anstatt 50) superbequemen Sitzen ausgestattet. In der komfortablen „Lounge“ im Heck befinden sich zusätzlich sechs Plätze. Dort können Sie ein gutes Glas Wein oder einen Espresso genießen.

5*-PremiumLoungeBus Setra 516 HDH TopClass Als eines der ersten Busunternehmen in Europa bekommen wir im April 2014 ein neues „Flaggschiff“. Freuen Sie sich zusammen mit uns auf diesen neuen Luxusbus. Zeitlos elegantes, dynamisches Design und eine Ausstattung, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Mit diesem Bus werden die Begriffe Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Komfort nochmals neu definiert – auch anspruchsvollste Reisegäste werden in jeder Hinsicht begeistert sein. Nur 36 anstatt 55 Sitzplätze und eine Lounge für sechs Personen in einem 3-achsigen Hochdecker, das gab es noch nicht! Freier Blick und viel Licht im Innenraum durch das durchgehende Panorama-Glasdach. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich bei einer Ihrer nächsten Reisen von einem neuen Reisegefühl verwöhnen.

Neu ab April 2014


08

REISEKALENDER

JÄNNER 2014

APRIL 2014

10. Kooza - Cirque du Soleil in Wien 161 10. Mamma Mia - Raimundtheater 160

05. Glöcklerlauf Ebensee 161

01. Radreise Istrien 148

06. Vierschanzentournee Bischofshofen 161

02. Überraschungsreise 2014

12

10. Sizilien

08. Therme Geinberg 161

02. Andalusien

18

11. Halbinsel Krim 162

10. Sound of Music - Salzburg 160

02. Gardasee - Ein Hauch von Luxus

68

11. Stübing Muttertagsfahrt 161

2

02. Therme Geinberg 161

11. Muttertags-Fahrt Stübing 161

17. Ladies Weekend Asia Spa Leoben 128

06. Ostermarkt auf Schloss Hof 161

13. Usbekistan - Das Herz der Seidenstraße 164

19. Schiurlaub Nassfeld 161

07. Ungarische Heilbäder BÜK & SARVAR 127

16. Weihenstephaner Gärten 150

20. Lady Weekend Bad Waltersdorf 129

09. Tagesfahrten-Eröffnungsfahrt ins Blaue

12

18. Sardinien

80

28. Schladming Nightrace

09. Glanz und Grazie des Veneto

67

18. Portofino und Cinque Terre

72

44

18. Kroatische Nationalparks 115

12. Weiermair-Reisefest Stadthalle Kirchdorf

161

09. Technikreise Porsche und Autostadt

FEBRUAR 2014 03. Bük und Sarvar 127 05. Therme Geinberg 161 07. Wellness Bad Leonfelden 132 07. BMW

44

12. Schneeschuhwandern im Triebental 161 12. Pferdeschlittenfahrt Oberhofalm 161 15. Terme Radenci & Moravske Toplice 126 15. Prag 107 18. Wellness in Bad Waltersdorf 129 18. Wellness in Stegersbach 130 19. Therme Geinberg 161 20. Wien - Einkaufs- und Kulturerlebnis 116 21. Pferdeschlittenfahrt zur Wildfütterung 161 21. Therme Erding 161 21. Werksführung - Audi Ingolstadt

45

23. Musical Besuch der alten Dame 160 27. Nizza und Zitronenfest Menton

26

01. Karneval in Venedig

09. Abano Terme 133

19. Maremma - Südtoskana

76

12. Griechenland im Frühling 118

22. Lourdes Pilgerreise

28

12. Tagesfahrt Krumau 161

25. E-Bike Reise Südsteiermark 146

13. Andalusien Fotoreise 152

25. Toskana - Siena Wanderreise 140

13. Musical Der Besuch der alten Dame 160

25. Genusswandern auf Korsika 138

13. Paris mit Besuch im Disneyland

31

29. Schönbrunn - Wr. Philharmoniker 156

13. PremiumReise Cremona

69

29. Schifffahrt Bratislava - Budapest 105

13. Ligurien und Cote d’ Azur

73

31. Stuttgart - Musical Tarzan 159

14. Mali Losinj - mit Delphi-Safari 124 15. Prag Städtereise 107 16. Osterfest auf Korsika

30

21. Grado - Friaul

64

21. Eröffnungsreise Apulien

13

21. Rom und Assisi

60

23. Marokko

14

25. Lady-Weekend in Schladming 129 26. Mamma Mia - Raimundtheater 160 26. Wanderurlaub Amalfiküste 139 26. Insel Ischia 133

66

JUNI 2014 02. Portoroz

112

02. Emilia Romagna

70

28. Tulpenblüte in Slowenien 113

05. Elsass - Strassburg & Colmar

34

29. Holland Tulpenblüte

06. E-Bike-Radreise Kärnten 146

27. Südtirol zur Baumblüte

MÄRZ 2014

82

61 38

01. Oberst Klinke Hütte - Schneeschuh 161

06. Bad Tölz Gartenreise 151

04. Abazzia Hotel Miramar

07. Berlin und Potsdam

125

07. Apulien - Baden und Besichtigen

07. USA Südstaaten 166 07. München mit BMW Werksführung

09. Schwarzwald

44

47 119 57

08. Musical Besuch der alten Dame 160

11. Fischerfest in Istrien - Novigrad 114

12. Therme Geinberg 161

12. Bayern und Innviertel - Rad 148

13. Bochum - Musical Starlight Express

159

13. Brünn und Mähren 109

14. Schneeschuhwandern Stoderzinken 161

15. Grado - Friaul 121

14. Wien - Einkaufs- und Kulturerlebnis 116

15. Elbe-Radweg Prag - Dresden 147

15. Südafrika & Victoria Falls 169

15. Pecs - Südungarn 104

17. Wellness Bad Leonfelden 130

16. Private Gärten in der Steiermark 150

19. Kamelienblüte Toskana

74

21. PremiumWellness Südsteiermark 130

17. Azoren

MAI 2014

23

19. Lido di Jesolo Badeurlaub 121

22. Wandern an der Costa Brava 143

01. Mamma Mia - Raimundtheater 160

20. Familienausflug Legoland 161

22. Kabarett Simpl 160

01. Schladming WellnessWandern 129

21. Insel Rügen und Insel Usedom

23. Wellness in Marienbad 132

01. Falkensteiner Schladming 129

21. Mali Losinj - Baden 124

25. Porec im Frühling 114

03. Amalfiküste - Sorrent - Capri

28. PremiumWellness Schloss Velden 131 28. Prag und Dresden Autoreise

45

52

78

21. Traumstraße französische Alpen

04. Portugal - intensiv

24

23. Seiseralm - Almrauschblüte 135

37

04. Dresden

46

25. Berlin & Hamburg

43

63

29. Davos mit Brauchtumsfest

40

29. Barcelona - Metropole am Mittelmeer 17

05. PremiumReise Lago Maggiore

29. Parndorf Outlet & Hillinger 161

07. Therme Geinberg 161

29. Gartenreise ins Münsterland 150

30. Musical Besuch der alten Dame 160

07. Mallorca

16

30. Nassfeld Wanderreise 135

30. Ballett Schwanensee - Salzburg 156

08. Novigrad “Open Air” 158

30. Altmühltal - Radereise 144


REISEKALENDER 07. Vier-Flüsse-Fahrt

09

54

09. Aida - St. Margarethen 155 09. Andreas Gabalier - Kitzbühel 160 10. Große Polenreise 100 12. Privatgärten Frankenburg 151 12. Zauberflöte - Bregenz 156 14. Große Beneluxreise

39

14. Paris

31

15. Aida - St. Margarethen 155 15. Thüringen - Wartburg

59

15. Familienausflug Legoland 161 16. Anatevka - Mörbisch 154

JULI 2014 01. Norwegens schönste Fjorde

84

02. Südengland

89

04. Rhein in Flammen

55

05. Lavendelblüte Hochprovence

27

06. Schloss Tüssling Gartentage 151 07. Wandern Hohe Tatra 134 09. Nordkap

86

10. Cornwall

90

10. Island 165 11. Aida - St. Margarethen 155 13. Anatevka - Mörbisch 154 13. Chamonix - Mont Blanc

36

18. Romantische Straße

42

19. Anatevka - Mörbisch 154 19. Irland Nord und Süd

17. Loire - Am Fluss der Könige

29

19. Jakobsweg

20

21. Elsass

34

22. Anatevka - Mörbisch 154 22. Prag und Dresden 106 23. Carmen - Krumau 157 25. Lüneburger Heide und Harz

51

25. Tokana Klassisch

75

25. Umbrien und Südtoskana

77

27. Vogtland

58

30. Amalfiküste - Sorrent - Capri

78

31. Mosel - Radreise 145 31. Mecklenburg - Vorpommern

53

31. Vom Atlantik ins Mittelmeer

22

92

OKTOBER 2014 02. Fotoreise Rumänien 153 03. Piemont Köstlichkeiten einer Region 04. Grado - Friaul

64

05. Ligurien und Cote d`Azur

73

05. Klippitztörl - Wandern 137 08. Therme Geinberg 161 09. Madagaskar 169 10. Elsass für Genießer

35

12. Abazzia - Hotel Miramar 125 13. Radreise Friaul 149 18. Gardasee - Ein Hauch von Luxus

68

18. Kabarett Simpl 160 19. Terme Radenci & Moravske

126

19. Riesengebirge 108 19. Waalwege im Vinschgau

20. AIDA - St. Margarethen 155

71

137

19. Dirty Dancing Wiener Stadthalle 160 20. Goldener Herbst im Moseltal

56

20. Südtirol im Herbst

62

24. Gartenreise Bayern 150

23. Friaul für Feinschmecker

65

25. Anatevka - Mörbisch 154

25. Waalwege im Vinschgau 137

21. Wandern Obergurgl 136 22. Stockholm

88

26. Petersburg

98

25. Rom

27. Höhepunkte der Schweiz

41

25. Dirty Dancing Wiener Stadthalle 160

27. Irlands Süden

91

29. Hamburg Top-Reise

48

29. Verona Festspiele 157

SEPTMBER 2014

26. Dresden

01. Hofgärten im Traunviertel 151 01. Stilfserjoch Königin der Pass-Straßen

62

60 46

26. Wellness in Bad Waltersdorf 129 26. Wellness in Stegersbach 130

04. Rumänien 110 08. Wandern in den Julischen Alpen 136 12. Warschau - Krakau 102 14. Mali Losinj Baden 124 14. Wanderreise Cinque Terre 141 15. Portoroz Wellness & Meer 112 17. Kalabrien Badereise 120 18. Moldaustausee Rad 149 21. Makarska Riviera 123 21. Elba Wanderreise 142

AUGUST 2014

21. PremiumReise Cremona

69

NOVEMBER 2014

01. Anatevka - Mörbisch 154

21. Badereise Punta Skala Kroatien 122

02. Moskau - St. Petersburg 163

21. Kroatische Nationalparks 115

02. Therme Erding 161

67

05. Therme Geinberg 161

02. Baltikum

96

02. Seer - Open Air 158

28. Venetien

02. Venedig

66

28. Bük und Sarvar 127

06. Saisonabschlussreise 2014

12

03. Aida - St. Margarethen

155

29. Nordungarn - Schlosshotel 103

06. Venedig

66

04. Nordfriesland - Insel Sylt

50

29. Tirol - Sonnenplateau 117

13. Saisonabschlussreise 2014

12

05. Schottland

94

29. Falkensteiner Schladming 129

19. Therme Geinberg 161

05. Bretagne

32

30. E-Bike Reise Südsteiermark 146

24. Wellness in Bad Leonfelden 132


10

REISEN IM ÜBERBLICK ITALIEN

ÖSTERREICH

SKANDINAVIEN / ISLAND

Wien - Einkaufs- und Kulturerlebnis 116

Eröffnungsreise Apulien

13

Norwegens schönste Fjorde

84

Tirol - Sonnenplateau 117

Rom und Assisi

60

Nordkap

86

Rom

60

Stockholm

88

Südtirol zur Baumblüte

61

Island 165

Stilfserjoch Königin der Pass-Straßen

62

Südtirol im Herbst

62

Grado - Friaul

64

Friaul für Feinschmecker

65

Venedig

66

Glanz und Grazie des Veneto

67

Gardasee - Ein Hauch von Luxus

68

PremiumReise Cremona

69

Emilia Romagna

70

Piemont

71

Portofino und Cinque Terre

72

Ligurien und Cote d’ Azur

73

Kamelienblüte Toskana

74

DEUTSCHLAND Technikreise Porsche und Autostadt

44

Toskana Klassisch

75

Dresden

46

Maremma - Südtoskana

76

Berlin und Potsdam

47

Umbrien und Südtoskana

77

Der Schwarzwald

57

Amalfiküste - Sorrent - Capri

78

Insel Rügen und Insel Usedom

52

Sardinien

80

Berlin & Hamburg

43

Sizilien

82

Rhein in Flammen

55

Apulien - Baden und Besichtigen 119

Romantische Straße

42

Lido di Jesolo Badeurlaub 121

Hamburg

48

Insel Ischia 133

Nordfriesland - Insel Sylt

50

Seiseralm - Almrauschblüte 135

Vier-Flüsse-Fahrt

54

Wanderurlaub Amalfiküste 139

Thüringen - Wartburg

59

Toskana - Siena Wanderreise 140

Prag und Dresden 106

Wanderreise Cinque Terre 141

Lüneburger Heide und Harz

51

Lago Maggiore

63

Vogtland

58

Gargano 119

Mecklenburg - Vorpommern

53

Goldener Herbst im Moseltal

56

GROSSBRITANNIEN / IRLAND Südengland

89

Cornwall

90

Irlands Süden

91

Irland Nord und Süd

92

Schottland

94

OSTEUROPA Baltikum

96

St. Petersburg

98

Moskau - St. Petersburg 163 Halbinsel Krim 165 Große Polenreise 100 Warschau - Krakau 102 Nordungarn - Schlosshotel 103 Pecs - Südungarn 104 Schifffahrt Bratislava - Budapest 105 Tagesfahrt Krumau 161 Prag 107 Riesengebirge 108

SCHWEIZ/BENELUX

Brünn und Mähren 109

Holland Tulpenblüte

38

Rumänien 110

Davos mit Brauchtumsfest

40

Fotoreise Rumänien 153

Höhepunkte der Schweiz

41

Wandern Hohe Tatra 134

Große Beneluxreise

39

SLOWENIEN / KROATIEN / GRIECHENLAND

FRANKREICH SPANIEN / PORTUGAL / MAROKKO

Nizza und Zitronenfest Menton

26

Lavendelblüte Hochprovence

27

Lourdes Pilgerreise

28

Marokko

14

Porec im Frühling 114

Loire - Am Fluss der Könige

29

Mallorca

16

Fischerfest in Istrien - Novigrad 114

Osterfest auf Korsika

30

Wandern an der Costa Brava

143

Kroatische Nationalparks 115

Paris

31

Barcelona - Metropole am Mittelmeer

17

Mali Losinj 124

Bretagne

32

Andalusien

18

Radreise Istrien 148

Elsass - Strassburg & Colmar

34

Andalusien Fotoreise 152

Novigrad “Open Air” 158

Elsass für Genießer

35

Jakobsweg

20

Griechenland im Frühling 118

Chamonix - Mont Blanc

36

Vom Atlantik ins Mittelmeer

22

Makarska 123

Traumstraße französische Alpen

37

Azoren

23

Zadar 122

Portugal - intensiv

24

Opatija 125

Genusswandern auf Korsika 138

Portoroz

112

Tulpenblüte in Slowenien 113


REISEN IM ÜBERBLICK BADEURLAUB

TECHNIKREISEN

11

FOTOREISEN

Portoroz Wellness & Meer 112

Werksführung - Audi Ingolstadt

45

Andalusien Fotoreise 152

Kalabrien Badereise 120

München mit BMW Werksführung

44

Fotoreise Rumänien 153

Apulien - Baden und Besichtigen

Prag und Dresden Autoreise

45

Lido di Jesolo Kurz-Badeurlaub 121

Technikreise Porsche und Autostadt

44

Kroatien - Zadar u. Punta Skala 122

Hamburg, Airbus

48

119

Makarska Riviera 123 Mali Losinj Baden 124 Grado 121

GARTENREISEN Private Gärten in der Steiermark 150 Gartenreise ins Münsterland 150

WELLNESS Abazzia Hotel Miramar 125

MUSIK / KABARETT/ EVENT

Gartenreise Bayern 150 Weihenstephaner Gärten 150 Bad Tölz Gartenreise 151

Terme Radenci & Moravske Toplice 126

Anatevka - Mörbisch 154

Schloss Tüssling Gartentage 151

Ungarische Heilbäder BÜK & SARVAR 127

Aida - St. Margarethen 155

Privatgärten Frankenburg 151

Lady Weekend Asia Spa Leoben 128

Zauberflöte - Bregenz 156

Hofgärten im Traunviertel 151

Lady Weekend Bad Waltersdorf 129

Arena Verona - Festspiele 157

Lady-Weekend in Schladming 129

Carmen - Krumau 157

Wellness in Bad Waltersdorf 129

Ballett Schwanensee - Salzburg 156

Schladming WellnessWandern 129

Schönbrunn - Wr. Philharmoniker 156

PremiumWellness Südsteiermark 130

Bochum - Musical Starlight Express 159

PremiumWellness Schloss Velden 131

Stuttgart - Musical Tarzan 159

Wellness Bad Leonfelden 132

Sound of Music - Salzburg 160

Wellness in Stegersbach 130

Musical - Besuch der alten Dame 160

Wellness in Marienbad 132

Mamma Mia - Raimundtheater 160

Abano Terme 133

Dirty Dancing Wiener Stadthalle 160

FERNREISEN / FLUGREISEN

Therme Geinberg 161

Novigrad “Open Air” 158 Seer - Open Air 158

USA Südstaaten 166

Therme Erding 161 Insel Ischia 133

Andreas Gabalier - Kitzbühel 160 Kabarett Simpl 160 Kooza - Cirque du Soleil in Wien 161

Südafrika & Victoria Falls 169 Usbekistan - Das Herz der Seidenstraße 164 Madagaskar 168 Insel Krim 162

WANDERN Nassfeld Kärnten 135 Klippitztörl - Kärnten 137 Obergurgl - Ötztal 136

RADREISEN

Hohe Tatra Slowakei 134

Bayern und Innviertel 148

Julische Alpen Slowenien 136

Altmühltal 144

Waalwege im Vinschgau 137

Mosel- und Saartal 145

Costa Brava - Spanien 143

Elbe-Radweg Prag - Dresden 147

Korsika - Genusswandern 138

E-Bike-Radreise Kärnten 146

Amalfiküste - Traumwandeln 139

E-Bike Reise Südsteiermark 146

Cinque Terre Wanderparadies 141

Radreise Istrien 148

Insel Elba Wandern und Baden 142

Moldaustausee Tschechien 149

Toskana 140

Bahntrassen im Friaul 149

PREMIUM Loisium Südsteiermark 130 Schlosshotel Velden 131 Cremona - Mailand

69

Lago Maggiore - Comosee

63

Gardasee Luxusreise

68

Elsass für Genießer

35

Friaul für Feinschmecker

65

Polen - Königsstädte 102


12

ERÖFFNUNGSREISEN

BUS

Frühling in…??

ÜBERRASCHUNGSREISE INS BLAUE Herzliche Einladung zu unserer Fahrt ins Blaue! Lassen Sie sich von uns auf eine Fahrt in den Frühling entführen. Verbringen Sie wunderschöne Tage mit gleichgesinnten Reisefreunden in entspannter Atmosphäre.

Was können Sie erleben? REISEINFORMATIONEN Entspannte Tage am Meer mit schönen Ausflügen. Zeit zum Spazieren oder Wandern REISEZEIT und vor allem wird die Gemütlichkeit und Mi. 02.04. – Sa. 05.04.2014 (4 Tage) Geselligkeit nicht zu kurz kommen! Wo werden Sie wohnen?pro Person SONDERPREIS Das beliebte Ferienhotel befindet sicher direkt € 295,- KEIN EZZ (max.von 12 einem EZ möglich) am Meer – ca. 10 Gehminuten kleinen LEISTUNGEN Fischerdorf entfernt. • • • • • • • • •

Was können Sie erleben? Entspannte Tage am Meer mit schönen Ausflügen. Zeit zum Spazieren oder Wandern und vor allem wird die Gemütlichkeit und Geselligkeit nicht zu kurz kommen! Wo werden Sie wohnen? Das beliebte Ferienhotel befindet sicher direkt am Meer – ca. 10 Gehminuten von einem kleinen Fischerdorf entfernt.

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 3 x Halbpension im schönen 4*-Hotel am Meer 1 x Musikunterhaltung zum Abendessen Getränke zum Abendessen (Bier, Wein, Säfte, Wasser) 1 x Mittagsimbiss 1 x Panoramabootsfahrt 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel Örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen Kurtaxe Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

Tagesfahrten-Eröffnungsfahrt „ins Blaue“ REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Keiner der Reisegäste weiß wohin der Ausflug uns führen wird. Soviel kann verraten werden: es wird ein erlebnisreicher, gemütlicher und interessanter Tag werden!

Mi. 09. 04. 2014

PREISE pro Person € 49,- Fahrpreis inkl. 1 x Essen und Überraschungsprogramm Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Saisonabschlussreise 2014

4*-Maritim-Hotel KÖNIGSWINTER AM RHEIN Do. 06.11. – So. 09.11.2014 (4 Tage) und Do. 13.11. – So. 16.11.2014 (4 Tage) Der Weinort Königswinter liegt idyllisch eingebettet zwischen Rhein und Siebengebirge in der Nähe von Linz am Rhein. In traumhafter Lage, direkt an der Rheinpromenade, erwartet Sie das Maritim Hotel Königswinter mit herrlichem Ausblick auf den Schiffsverkehr und die grüne Bergwelt mit dem berühmten Drachenfels. Genießen Sie niveauvolle Tage im schönen Hotel und bei interessanten Ausflügen mit Bus, Zahnradbahn und Schiff.

Entdecken Sie Linz am Rhein, die Beethovenstadt Bonn, die Domstadt Köln und Koblenz am „Deutschen Eck“. Der Rhein war und ist bis heute unzählige Male besungen, gemalt, fotografiert und bereist worden. Dichter und Denker ließen sich inspirieren. „Warum ist es am Rhein so schön“... Nach dieser Reise wissen Sie es bestimmt! Reiseprogramm und Preis in Ausarbeitung.


BUS • FLUG

ITALIEN

13

APULIEN – Italiens schönster Süden Saison-Eröffnungsreise zum Sonderpreis!

Wegen Ihrer zahlreichen kulturhistorischen Denkmäler und der außergewöhnlichen Naturbilder zählt die Region Apulien zu den schönsten Regionen Italiens. Schon Friedrich II war von der Schönheit des Südens beeindruckt und ließ dort wuchtige Festungen bauen. Eine weitere Attraktion bei dieser Reise ist Lecce, die Stadt des Barock. Die eigenwilligen „Trullis“ wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Diese Region vermittelt ihnen landschaftlich ganz andere „italienische“ Eindrücke, vom sanften Sandstrand bis hin zu schroffen, kargen Gebirgen. „La vita all’italiana“ - Leben auf Italienisch! 1. Tag: Anreise an die Adriaküste Sie reisen am zweiten Osterfeiertag gemütlich über Villach – das Kanaltal – Udine – vorbei an Venedig nach Rimini. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel am Strand. 2. Tag: Castel del Monte – Torre Canne Nach dem Frühstück setzen wir die Reise fort. Sie führt uns über Ancona und Foggia nach Andria. Schon von weitem sichtbar thront das majestätische Castel del Monte, die Steinkrone Apuliens, auf einem Hügel, das als Jagdschloss Friedrich II. in achteckiger Form erbaut wurde. Bis heute sind der Zweck und die Symbolik der »Steinernen Krone Apuliens« den Historikern ein Rätsel. Am frühen Abend erreichen wir unser sehr ruhig gelegenes 4-Sterne-Hotel am Strand von Torre Canne! Abendessen im Hotel. 3.Tag: Erstaunliche Felsenstadt Matera und Bauernhof Frühstück vom Buffet. Unser heutiger Ausflug führt nach Matera. Die Hauptstadt der östlichen Basilikata liegt malerisch auf den Felsen über einer tiefen Schlucht. Neben phantastischen Ausblicken ist dieser Ort berühmt für seine außergewöhnlichen »Sassi di Matera«. Diese Höhlenbehausungen existieren schon seit vorgeschichtlichen Zeiten, wurden noch bis in die 1950er Jahre als primitive Wohnungen genutzt und stehen seit 1993 auf der Liste der schützenswerten Kulturgüter der UNESCO. Lassen Sie sich von dem Gewirr von Mauern, Treppen, Giebeln und engen Gassen in eine längst vergangene Zeit entführen. In der Nähe der reizenden Stadt Cisternino laden wir Sie in einer „Masseria“ (Bauernhof) zu einem schmackhaften Mittagessen ein. Apulien besitzt ca. fünfzig Millionen Olivenbäume und ist somit die wichtigste Olivenanbauregion Italiens. Den unvergleichlichen Geschmack verdankt dieses außergewöhnliche Produkt den besonderen Herstellungsstandards. 4. Tag: Barockstadt Lecce und Otranto Als Perle des apulischen Barock ist Lecce bekannt: Die markanten Gebäude und die unbe-

strittene Schönheit ihrer Kirchen machen die Stadt zum Florenz des Südens. Sie besuchen die Piazza Oronzo, die das Herz der Stadt bildet, und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters. Anschließend machen Sie Halt am Palazzo dei Celestini. Wunderschöne Beispiele des Lecceser Barock sind die Kirche Santa Croce und der Dom. Weiter geht die Fahrt in den Süden nach Otranto mit seiner bekannten Kathedrale, deren unverwechselbarer Mosaikfußboden Sie begeistern wird. Rechtzeitig zum Abendessen sind wir zurück in Torre Canne.

schöne Gartenanlage. Helle, freundliche Gästezimmer mit Bad oder Dusche/ WC, Föhn, Klimaanlage, Heizung, Minibar, Telefon, SatTV und Gartenblick, Zimmer mit Balkon und Meerblick gegen geringen Aufpreis buchbar.

5.Tag: Tropfsteinhöhlen, Ostuni und „Trullis“ in Alberobello Heute besuchen Sie die Grotten von Castellana. Dieses bemerkenswerte System aus unterirdischen Karsthöhlen wurde 1938 erkundet und gehört zu den größten Tropfsteinhöhlen Europas. Bewundern Sie die unterirdischen Höhlen und Einbuchtungen mit ihren imposanten Stalaktiten und Stalagmiten. Weiter nach Ostuni. Die Stadt gilt als die weiße Königin Apuliens. Ein pittoreskes Labyrinth von Gassen und Stiegen überrascht den Besucher. In Alberobello hingegen können Sie die berühmten „Trulli“ bewundern, einzigartige Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk mit schwarzem Kegeldach. 6. Tag: Bari – Rückflug nach Wien Die Zeit bis zum Abflug verbringen wir in Bari, der Hauptstadt der Region. Erleben Sie viertausend Jahre Geschichte. Griechen, Römer, Sarazenen, Normannen und deutsche Kaiser haben ihre Spuren hinterlassen. Rückflug mit Austrian nach Wien. Bustransfer nach OÖ.

Ihr Hotel: 4*-Hotel Del Levante in Torre Canne Das von monumentalen Palmen umgebene Hotel befindet sich direkt am Sandstrand von Torre Canne und nur ca. 1 km vom Ortszentrum entfernt. Es verfügt über eine geräumige Lobby mit Rezeption und eine

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 21.04. – Sa. 26.04.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 795,- € 145,- EZZ € 30,- Aufpreis p. P. für Zi. mit Meerblick in Torre Canne € 45,- Aufpreis p.P. für Zi. mit Balkon und Meerblick in Torre Canne LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus 1 x HP im 4*-Hotel Terminal Palace & Spa Rimini 4 x HP im 4*-Hotel Del Levante in Torre Canne Mittagessen auf einem Bauernhof Eintritt in das Castel del Monte Eintritt in die Grotten von Castellana Alle Ausflüge mit Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonstige Eintritte, Aufpreis Meerblickzimmer Abfahrt: 6 Uhr


14

MAROKKO

BESONDERHEITEN • Unsere beliebteste Busreise seit vielen Jahren • Idealer Frühlingstermin, mit angenehmen Klima

MAROKKO

Königsstädte und Straße der Kasbahs

• Weiermair-Luxusbus vor Ort – Sie werden es schätzen • Ausgewählte Hotels der 4*- und 5*-Kategorie • Direktflüge nach/ab Malaga • Reise um 2 Tage verlängert

Eine Oase für die Sinne - lieben Sie den Duft von Minze, Zimt, Curry und Ras El Hanut, jener typisch marokkanischen Melange, die jeder Händler nach seinem Geschmack mit bis zu über 100 Zutaten komponiert? Marokko ist eine Reise für Gaumen, Nase, Augen und Ohren. Bei dieser Rundreise mit dem „Weiermair-Ambiente-Bus“ lernen Sie auf ganz bequeme Art eine faszinierende Welt der Kontraste in diesem wunderschönen Land Afrikas kennen. Profitieren Sie von unserer drei Jahrzehnte langen Marokko-Reiseerfahrung!


FLUG • BUS • FLUG 1.Tag: Flug nach Malaga – Estepona/Costa del Sol Bustransfer nach München – Direktflug am Nachmittag nach Malaga. Bustransfer mit unserem Weiermair-Luxusbus in das 4*-superior Strandhotel H10 Estepona Palace. 2. Tag: Gibraltar - Fähre Tarifa - Tanger Nach dem Frühstück fahren Sie nach Gibraltar. Gelegenheit zum Spaziergang durch die Altstadt und anschließend Weiterfahrt nach Tarifa, der südlichsten Stadt Spaniens. Mit der Fähre geht es nach Tanger. Nur die schmale Straße von Gibraltar trennt Marokko von Spanien, doch liegen Welten zwischen den beiden Ländern. Marokko - ein Land mit vielen Gesichtern erwartet Sie. Ihr Reiseleiter steigt hier zu und zu Beginn der Rundreise entdecken Sie Tanger, die weiße Stadt zwischen Mittelmeer und Atlantik. Herz der Altstadt ist die geheimnisvolle Medina. Abendessen und Übernachtung im 4*-Hotel Rif & Spa Tanger. 3. Tag: Königsstädte Rabat und Meknes – Fes Heute nehmen wir Kurs auf Rabat, der Hauptstadt Marokkos, Residenz des Königs und UNESCO-Kulturerbe. Sie besichtigen den Königspalast (von außen), den unvollendeten Hassan-Turm, das Wahrzeichen der Stadt und das prunkvolle Mausoleum der verstorbenen Könige Mohammed V. und Hassan II. aus strahlend weißem Marmor. Sultan Moulay Ismail prägte die Königsstadt Meknes (UNESCOKulturerbe) und verpasste ihr wuchtige Tore und Mauern. Zierliche Säulen und elegante Mosaiken schmücken das Mausoleum. Ein Spaziergang durch die Medina führt uns zur filigranen Koranhochschule Bou Inania aus dem 14. Jahrhundert. Auf dem Markt berauschen Pyramiden von Oliven, Zitronen, Kreuzkümmel und Minze die Sinne. Weiterfahrt nach Fes und Zimmerbezug für 2 Nächte im schönen 5*-Hotel Zalagh Parc Palace. 4. Tag: Märchenstadt Fes Die bedeutendste und älteste der vier Königsstädte ist reich an Zeugnissen andalusisch-maurischer Kunst. Sind wir in einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht gelandet? Hinter den Altstadtmauern von Fes wird wie im Mittelalter um die Wette gezimmert, geschmiedet, gewebt, in Farbbottichen gerührt und munter gehandelt. Zedernholzdüfte, Safranwolken und Muezzingesänge - ein Feuerwerk der Geräusche und Gerüche! Wir besichtigen die Zaouia (Mausoleum) von Moulay Idriss, die Kairouan Moschee, eine Koranschule und das blaue Tor. 5. Tag: Über den Mittleren Atlas in die Wüste Sie fahren über den fast vegetationslosen Mittleren Atlas mit steilen Felswänden und tiefen Schluchten, bis nach Midelt. Dann überqueren Sie die kahle Passhöhe Tizi n‘ Talrhemt. Weiter südlich beginnt wieder die Vegetation und die Landschaft wird bis Errachidia zunehmend freundlicher. Erwarten Sie prächtige Einblicke in das Tal mit den rotbraunen Stampflehmhäusern und grünen Oasengärten. Über Nacht bleiben wir heute im 4*Hotel Belere Erfoud, am Tor zur Wüste. Fakultativ: Fahren Sie mit Landrovern zum Sonnenuntergang bei den bis zu 100 m hohen Sanddünen. 6. Tag: Die Straße der Kasbahs – Todraschlucht Es geht nun durch ein abwechslungsreiches, welliges Wüstenplateau bis zur Todraschlucht. Die fast senkrechten Felswände dieser Schlucht sind bis zu 300 m hoch und an der engsten

15 Stelle ist die Schlucht nicht breiter als 10 m. Weiterfahrt auf der Straße der 1000 Kasbahs. Nach Boumalne du Dades fahren Sie durch das landschaftlich reizvolle Dadestal mit seiner Kette von Berbersiedlungen samt Oasengärten. Nach Überquerung der Passhöhe Tizi-n-Taddert erreichen Sie die Großoase Skoura, dann den El-Mansour-Eddahbi-Stausee, bevor Sie an Ihr heutiges Etappenziel Ouarzazate kommen. Sie wohnen im 4*-Hotel Karam. 7. Tag: Hoher Atlas – Marrakesch Auf der Fahrt über den Hohen Atlas folgt der nächste Höhepunkt dieser Reise. Nein, vor uns liegt keine Fata Morgana: Es ist tatsächlich die stolzeste aller Berberburgen - der Ksar Ait Benhaddou (UNESCO-Kulturerbe). Kommt Ihnen der Anblick bekannt vor? Die biblisch anmutende Lehmsiedlung ist seit Jahrzehnten eine beliebte Filmkulisse. Anschließend fahren Sie weiter durch eine phantastische Berglandschaft zum Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m), von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Massive und Gipfel des Hohen Atlas haben. Diese Strecke zählt zu den landschaftlich schönsten und eindrucksvollsten Routen durch Marokkos Bergwelt. Abends erreichen Sie Marrakesch, wo Sie 2 Nächte im 5*-Hotel Palm Plaza wohnen werden! 8. Tag: Magisches Marrakesch Entdeckungsreise in Alt-Marrakesch: ein Wolkenkratzer des 12. Jahrhunderts - das Minarett der Koutoubia-Moschee, das sich stolze 65 m himmelwärts reckt. Aber auch Stadttore, Paläste und königliche Nekropolen gilt es zu entdecken. Das orientale Herz schlägt auf dem Platz „Djemma el-Fna“: Schlangenbeschwörer und Märchenerzähler, Wunderheiler und Wahrsager finden ihr Publikum, Trommelrhythmen gehen unter die Haut und in den Garküchen wird um die Wette gebrutzelt. 9. Tag: Marrakesch – Casablanca – Atlantikküste Sie fahren mit unserem Bus nach Casablanca, der größten Stadt Marokkos. Bei einer Rundfahrt lernen Sie die berühmte Metropole Afrikas näher kennen. An der Strandpromenade ließ König Hassan II. die zweitgrößte Moschee nach Mekka erbauen, die wir auch besichtigen werden. Am Nachmittag beziehen wir

Mohammedia das moderne 4*-Strand-Hotel Atlantik mit Swimmingpool und Spa. Etwas Erholung ist angesagt. 10. Tag: Tanger – Fähre Algeciras – Costa del Sol Heute heißt es Abschied nehmen von Marokko. Sie reisen über Rabat nach Tanger und mit der Fähre zurück nach Europa. Zimmerbezug im 4*-Hotel an der Costa del Sol. 11. Tag: Mijas - Malaga – Direktflug nach Wien Mijas ist eines der schönsten der sogenannten „weißen Dörfer“ an der Costa del Sol. Spektakulär die Aussicht auf das Meer. Ein Spaziergang führt uns durch Málaga. In der Geburtsstadt von Pablo Picasso gibt es viel zu entdecken. Direktflug am Abend nach Wien. Bustransfer nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 23.04. – Sa. 03.05.2014 (11 Tage) PREISE pro Person € 1.590,- € 255,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Flughafentransfer OÖ - München und Schwechat - OÖ Linienflüge mit Airberlin München - Malaga und Malaga - Wien Flughafentaxen (Stand 09/2013) Busrundreise im Weiermair-4*-Reisebus „Ambiente“ 1 x HP im 4*-sup. Strandhotel H10 in Estepona 8 x HP in sehr guten 4*- und 5*-Hotels in Marrokko 1 x HP im 4*-Strandhotel an der Costa del Sol Qualifizierte, sehr gut deutsch sprechende Reiseleitung Eintrittsgebühren inkl.: Koranschule in Fes, Saadir Gräber, Bahia Palast in Marrakesch und Hassan II Moschee in Casablanca Trinkgelder für die Gepäckträger und Service im Restaurant Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Jeepausflug Sahara Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


16

SPANIEN

FLUG

MALLORCA

Insel des Lichts und der Schönheit Uralte Olivenbäume, arabische Gärten, verträumte Buchten und der würzige Duft von Lavendel. Kaum ein Urlaubsgebiet kann es mit Mallorca aufnehmen. Wunderschöne Strände, abwechslungsreiches und ursprüngliches Hinterland und viel zu erleben gibt es zwischen dem lieblichen Süden östlich von Palma und dem landschaftlich reizvollen Nordwesten der Insel mit seinen schroffen Felsformationen. Die Insel des Lichts und der Schönheit heißt Sie willkommen!

1. Tag: Flug Linz – Palma de Mallorca Unser Bus bringt Sie zum Flughafen Linz/ Hörsching. Nonstop-Flug mit Fly Niki nach Palma de Mallorca. Hier erwartet Sie unsere Reiseleitung. Kurzer Transfer vom Flughafen zu Ihrem Urlaubsort Can Pastilla. Zimmerbezug im 4*-Hotel Java. www.bghotels.com. Bis zum Sandstrand sind es nur ca. 80 m, das Ortszentrum von Can Pastilla erreichen Sie nach ca. 500 m. 2. Tag: Palma & „Fahrt über die Dörfer“ Auffahrt zum Schloss Bellver. Von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Palma. Geschäftig, pulsierend, vielseitig präsentiert sich Palma dem Besucher. Sie besuchen das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale „La Seu“. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Altstadt von Palma kommen wir zum Rathaus an der sehenswerten Plaza d`Es Cort. Freizeit für eine individuelle Mittagspause. Danach geht es an die Steilküste Cala Pi, wo wir ein prähistorisches Dorf, die „Talayots“, besichtigen. Über Cas Buso und Ses Salinas erreichen wir die schönsten Strände Mallorcas – Es Trenc – in der Nähe von Colonia Sant Jordi. Über das Städtchen Llucmajor im Landesinneren geht es zurück ins Hotel. 3. Tag: Küsten & Dörfer – Valldemossa (halbtags) Die Fahrt verläuft zum Teil entlang der Küste, vorbei an Paguera nach Andratx. Genießen Sie hierbei die wunderschöne Aussicht auf Berge und Meer. Das Ziel des heutigen Tages ist das im Grünen gelegene Dorf Valldemossa. Berühmt geworden durch den Aufenthalt von Frederic Chopin und Georges Sand. Auf einem Rundgang durch das Kloster besichtigen Sie die „Zellen“, in denen die beiden lebten, sowie die alte Klosterapotheke. Vom romantischen Garten des Klosters bietet sich Ihnen ein schöner Ausblick auf das fruchtbare Tal. 4. Tag: Inselrundfahrt Nordwestküste Der heutige Ganztagesausflug zeigt Ihnen

die landschaftlichen Schönheiten der Baleareninsel. Mit dem Bus fahren Sie zuerst nach Inca, der Hauptstadt des Leders. Weiter geht es in die nördliche Bergwelt, in die Nähe des Puig Major bis zum Tal von Lluc und seinem berühmten Kloster, wo die schwarze Jungfrau als Schutzheilige Mallorcas verehrt wird. Auf kurven- und schluchtenreichen Bergstraßen geht es hinunter ans Meer, nach La Calobra. Der architektonische Höhepunkt des kühnen Straßenbauwerkes ist der sogenannte „Krawattenknoten“, eine Kehre, die sich mit 360 Grad überschneidet. Bei La Calobra erreicht die Schlucht des Torrent de Pareis das Meer. Man gelangt durch einen 200 m langen Fußgängertunnel im Fels zu einem Flussdelta, wo sich ein kleiner feinsandiger Badestrand befindet. Den Abschluss des Tages bildet der wohl schönste Naturhafen Mallorcas – der Hafen von Soller. Nach einem kurzen Bummel können Sie fakultativ mit der nostalgischen Eisenbahn, deren Verlauf durch die Berge und Tunnel in der Tat bewundernswert ist, zurück nach Palma fahren, von wo Sie Ihr Bus ins Hotel bringt.

7. Tag: Cap Formentor (halbtags) Weit in das Meer hinein ragt die nordöstlichste Spitze Mallorcas, das Cap Formentor. Von Puerto Pollensa aus führt eine kurvenreiche Straße hinauf in die wilde Gebirgslandschaft von Formentor. Nach kurzer Fahrt hat man einen der landschaftlichen Höhepunkte der Insel erreicht. Mirador del Pas heißt der Aussichtspunkt, von wo Sie einen atemberaubenden Blick über die wildzerklüftete Felsküste haben. Mehrere aneinander gereihte Aussichtsterrassen, mit Treppen verbunden, sind direkt auf dem Bergsattel errichtet und bieten immer wieder neue, reizvolle Ansichten dieser Steilküstenlandschaft. In über 200m Tiefe tobt pausenlos das Meer und die Bedeutung des Wortes „Naturgewalt“ wird einem wieder einmal klar. 8. Tag: Rückflug Morgens Transfer zum Flughafen Palma und Rückflug nach Linz. Bustransfer zu Ihren Ausstiegsstellen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

5. Tag: Erholungstag Genießen Sie heute die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, bummeln Sie entlang der schier endlosen Promenade an der Playa de Palma oder erkunden Sie die Sonneninsel bzw. Palma auf eigene Faust. 6. Tag: Drachenhöhlen – Ostküste (halbtags) Diesmal geht es zum Osten der Insel. Zunächst besuchen wir den Hafen von Porto Christo. Von hier geht es weiter zu einer der bekanntesten Attraktionen auf Mallorca: Die Tropfsteinhöhlen „Cuevas dei Drach“ phantastisch beleuchtet, erkennt man die in Jahrtausenden geformten Riesensäulen und gewaltigen „Vorhänge aus Stein“. Hauptanreiz dieses Höhlenlabyrinths aus Hallen und Gängen, Flusscanyons und Felsstürzen ist der 180m lange unterirdische See „Martel“, auf dem beleuchtete Boote zu der Musik von Chopin ein romantisches Schauspiel bieten.

Mi. 07.05 – Mi. 14.05.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 775,- € 147,- EZZ € 220,- Ausflugspaket LEISTUNGEN • • • • • •

Bustransfer Flughafen Linz u.z. Linienflug Linz - Palma - Linz mit flyniki Flughafen- und Sicherheitsgebühren (Stand 11/2013) 7 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Java 7 x Abendessen in Buffetform Weiermair-Reisebegleitung ab 20 Teiln.

Nicht inbegriffen: Ausflugspaket inkl. Eintritte, Reiseversicherungspaket, evtl. Bahn- od. Bootsfahrten Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 13 Uhr


FLUG • BUS • FLUG

SPANIEN

17

BESONDERHEITEN • Ideale Flugzeiten • Luxusbus vor Ort • 4*-Hotel im Zentrum • Weiermair-Reisebetreuung

BARCELONA

Pulsierende Metropole am Mittelmeer

Barcelona, die uralte Hafenstadt, ist Spaniens Zentrum für Avantgarde, Mode und Literatur. Ihre erste Blüte erlebte die Stadt im späten Mittelalter, ihre zweite mit dem katalanischen Jugendstil - und in Anbetracht der kreativen Entwicklung der letzten Jahre erlebt sie vielleicht gerade ihre dritte! Bauwerke verschiedenster Stilrichtungen, eine einmalige Themenvielfalt der Museen oder gemütliche, zum Verweilen einladende Parks und Plätze. Jeder der malerischen Stadtteile Barcelonas versprüht seinen eignen, charakteristischen und liebenswürdigen Charme. Reiseleitung: Michaela Notarpietro 1. Tag: Fluganreise Wien – Bon dia, Barcelona Bustransfer nach Wien – Direktflug voraussichtlich um 10.30 Uhr mit AUA nach Barcelona. Ihr Weiermair-Bus samt Fahrer erwartet Sie bereits und es beginnt das „Erlebnis Barcelona“! Dynamisch, offen für alles Moderne und dennoch stolz auf seine Vergangenheit, das ist Barcelona. Auf Ihrer ersten Stadtrundfahrt sehen Sie in erster Linie das moderne Barcelona. Es wird deutlich, wie die fantasievolle zeitgenössische Architektur und der katalanische Jugendstil aufeinander aufbauen. Panoramafahrt auf den Berg Montjuic mit den olympischen Stadien und ausgezeichneter Sicht auf die Stadt und den Hafen. Zimmerbezug im sehr zentral gelegenen 4*-Hotel Acevi Villarroel. 2. Tag: Barcelona „Gotisches Viertel“ & Sagrada Familia Nach dem Frühstück geht’s zu Fuß mit unserem Stadtführer durch Barcelona. Über kleine und größere Plätze und durch schmale Gassen machen wir uns im sogenannten Gotischen Viertel an die Erkundung der hervorragend erhaltenen Altstadt. In der Mitte des Viertels erhebt sich die gotische Kathedrale. Über dem Alabastergrab der Heiligen Eulalia befindet sich der weite Hallenbau. Später treffen Sie auf Reste der römischen Siedlung mit Türmen der Stadtmauer und Tempelsäulen aus augusteischer Zeit. Flanieren Sie mit Ihrer Reiseleitung über die mittelalterliche Plaza del Rei, zum Rathaus und weiter zum Regierungspalast Kataloniens. Gegen Mittag gelangen Sie zu den Ramblas mit den Markthallen der Boqueria. „Gustieren“

ist angesagt! Am Nachmittag besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt, die Sagrada Familia von Antonio Gaudí. Sein Hauptwerk wurde im November 2010 vom Papst geweiht. Das Nachtleben in Barcelona sollten Sie nicht versäumen! „La Ribera“, eines der ältesten Stadtviertel feiert seit einiger Zeit seine „Wiedergeburt“. In den Straßen gibt es unzählige Weinlokale und Restaurants, die Strandpromenade Barceloneta lädt zu einem Bummel ein. Bestaunen Sie Künstler und Gaukler, flanieren Sie zwischen Händlern, Kiosken und Blumenständen. 3. Tag: Montserrat – Weinbodega – Nachmittag Freizeit Der weltberühmte Wallfahrtsort Montserrat mit dem Benediktinerkloster befindet sich in spektakulärer Lage. Vom Felsenkloster aus kann man wunderschöne Spaziergänge unternehmen. Die Mittagspause werden wir in einer typischen Weinbodega verbringen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besichtigen Sie doch eines der zahlreichen Museen, besuchen Sie das imposante Aquarium oder entdecken Sie im Poble Espanyol originalgetreue Nachbildungen spanischer Gebäude. Die vielen Kunsthandwerksläden sind einen Besuch wert. Beliebte Einkaufsgegenden sind die Fußgängerzonen rund um die Placa Catalunya, das Eixample und der Passeig de Gracia. 4. Tag: Parc Güell - Barcelona individuell Rückflug Oberhalb von Barcelonas nördlichen Viertel Gràcia befindet sich der von Antoni Gaudí entworfene Parc Güell, ein entspannender Ort in Barcelona und Standort verschiedener skurriler Designstücke Gaudís. Nehmen

Sie den Blick von der mit Mosaikkeramiken belegten Serpentinenbank auf, oder genießen Sie einen Kaffee unter Palmen. Bus zum Abflug haben Sie noch viel Zeit, um diese tolle und lebendige Stadt zu erleben: Einkaufen, besichtigen, köstliches Essen genießen… Bei einer Hafenrundfahrt (nicht inkl.) mit den „Golondrinas“ können Sie das maritime Barcelona von einer ganz anderen Perspektive erleben. Heute gehören der Hafen rund um das Olympische Dorf sowie der alte Hafen Port Vell zu den meistbesuchten Orten der Stadt. Transfer zum Flughafen am späteren Nachmittag und Rückflug nach Wien voraussichtlich um 20:30 Uhr. Rückfahrt mit Transferbus nach OÖ. 4*-Hotel Acevi Villarroel/Zentrum www.acevihotels.com REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 29.03. – Di. 01.04.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 745,- € 155,- EZZ (DZ z. Alleinben.) LEISTUNGEN • • • • • • •

Bustransfer OÖ – Wien – OÖ Direktflug mit Austrian Airlines Wien Barcelona -Wien Inkl. Flughafentaxen (Stand 11/2013) 3 x ÜF im 4*-Hotel Acevi Villarroel in Barcelona/ZENTRUM 1 x Mittagessen in einer Weinbodega Eintritt Sagrada Familia Reiseleitung/Stadtführungen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, div. Mahlzeiten, sonstige Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 24 Uhr


18

SPANIEN

ANDALUSIEN

Klassische Städte und weiße Dörfer Die 120 km lange „Costa del Azahar“ (Orangenküste) in Andalusien, wo die meisten Zitrusfrüchte Europas gedeihen, zählt zu den schönsten Landstrichen Europas. Mit 300 Sonnentagen im Jahr und einer Durchschnittstemperatur von 18 Grad erleben Sie hier einmalige Lebensfreude und Gastfreundschaft! Die Andalusier sind traditionsbewusst, temperamentvoll, gastfreundlich, stolz und religiös. Wunderschöne Strände, blauer Himmel, farbenfroher Flamenco, klappernde Kastagnetten und die Märchenwelt der Alhambra - das alles und noch viel mehr machen aus Andalusien ein wundervolles Urlaubsziel.


FLUG • BUS • FLUG Reiseleitung: Michaela Notarpietro Sie wohnen in sehr guten 4*-Hotels immer ideal im ZENTRUM gelegen! 1. Tag: Fluganreise Barcelona – Tarragona Transfer zum Flughafen München und Flug voraussichtlich um 12.20 Uhr mit Lufthansa nach Barcelona. Es erwartet Sie bereits unser Busfahrer und im 4*-Luxusbus fahren wir bis Tarragona in der Provinz Katalonien. Zimmerbezug im 4*-Hotel AC Marriott in Tarragona. 2. Tag: „Orangenküste“ – Valencia – Alicante Unsere heutige Etappe führt uns von Tarragona entlang der „Costa del Azahar“, der „Orangenküste“, diesem wunderschönen Küstenabschnitt, nach Valencia, eine der dynamischsten und wirtschaftlich aktivsten Städte Spaniens, die auch mit einem großen kulturellen Angebot aufwarten kann. Die „Ciudad de las Artes y las Ciencias“, die „Stadt der Künste und Wissenschaften“ ist ein neu errichteter Stadtteil mit extravaganter Architektur. Probieren Sie hier das vielleicht berühmteste spanische Rezept überhaupt: die „Paella Valenciana“, an ihrem Ursprungsort! Weiterfahrt nach Alicante und Nächtigung im 4*-Hotel Lucentum in Alicante. 3. Tag: Alicante – Elche – Murcia – Granada Auf unserem Weg nach Granada besuchen wir Murcia, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die engen Gassen der Altstadt laden nicht nur zum Bummeln ein, vor allem die Fußgängerzone der Calle Trapería zwischen der Kathedrale und der Plaza de Santo Domingo sowie die exquisite Calle Jabonerias sind gern besuchte Plätze. Aber auch die mittelalterliche Kathedrale der Santa Maria, in der verschiedene Stilrichtungen der vergangenen Jahrhunderte einflossen, ist eine Augenweide. Das Stadtbild ist geprägt von wunderschönen Sakralbauten. Vorbei an Nationalparks erreichen wir Granada und beziehen unsere Zimmer für 2 Nächte im zentralen 4*-Hotel Corona de Granada. 4. Tag: Granada mit Alhambra Granada, zweifellos eine der Perlen Spaniens, zählt zu den von Touristen meistbesuchten Orten der Welt. Die langjährige Hauptstadt des maurischen Andalusien verfügt über die wichtigsten Monumente aus dieser Epoche, allen voran die weltberühmte Alhambra. Die Schönheit der bunten Fliesen, der filigranen Stuckarbeiten und der eleganten Schnitzereien, der Löwenhof und die prachtvollen Gärten bringen die Besucher zum Staunen. Außerdem bietet sich ein traumhafter Blick über die Berge der Sierra Nevada. 5. Tag: Granada – Cordoba – Sevilla Olivengrün schimmert das Land zwischen Granada und Córdoba. Jede fünfte Flasche Olivenöl Europas wird in Andalusien gefüllt! Ihre heutige Etappe führt Sie nach Córdoba, der ehemaligen Residenz der Kalifen. Hier sehen Sie das großartigste islamische Baudenkmal in Europa, die Mezquita, einst größte Moschee und seit Karl V. christliche Kathedrale. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die arabische und jüdische Altstadt und die Synagoge. Weiterfahrt nach Sevilla und Zimmerbezug für 2 Nächte im zentral gelegenen 4*-Hotel Santa Justa 6. Tag: Sevilla „intensiv“ Sevilla liegt zu beiden Seiten des Guadalquivir, in einer weiten, fruchtbaren Ebene. Mit ihren zahlreichen Türmen bietet Sevilla von allen

19 Seiten einen imposanten Anblick. Unter den Gebäuden ist zunächst die Kathedrale hervorzuheben. Sie ist die größte gotische Kathedrale der Welt. Daneben steht die so genannte Giralda, ein 97 m hoher viereckiger Glockenturm mit 22 harmonisch gestimmten Glocken, der Alcázar oder maurischer Palast mit prächtigen Sälen, Hallen sowie großen Gärten und vieles mehr... Der Nachmittag gehört Ihnen für einen individuellen Stadtbummel. 7. Tag: Sevilla - Jerez de la Frontera Wir reisen am Vormittag nach Jerez de la Frontera, der Hauptstadt des Sherrys, der Pferde und des Flamenco. Wir besuchen die weltbekannte, Königlich-Andalusische Reitschule. Sie ist heute weltweit Inbegriff höchster Reitkunst. Dann ist es an der Zeit, dass wir die Geheimnisse des Vino de Jerez an Ort und Stelle ergründen. Wir spazieren durch den „Fässer-Wald“ der Bodega und genießen die Kostproben der verschiedenen Sherry Sorten. Zimmerbezug für zwei Nächte im zentral gelegenen 4*-Hotel Sherry Park. 8. Tag: „Weiße Dörfer“ und Cadiz Ausflug in die Welt der „Weißen Dörfer“. Die „Pueblos Blancos“, wie die Spanier sie nennen, liegen verstreut inmitten der wilden, einsamen Landschaft. Ihre eindrucksvolle Architektur geht zurück auf die Zeit, als die Mauren Andalusien beherrschten. Wir besuchen Arcos de la Frontera, das wie ein Adlernest über einem Abgrund hängt. Die Stadt gilt als einer der schönsten Orte Spaniens. Danach geht es zur Hafenstadt Puerto de Santa María, um per Boot nach Cádiz zu kommen. Die schönste Art, diese 3000-jährige Stadt zu erobern. Im Volksmund bekannt als „das Silbertässchen“, erhebt sich die Stadt über der gleichnamigen Bucht. Das Meer umgibt und umarmt die Stadt, die schon fast als Insel zu bezeichnen ist, da sie nur durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden ist. Freuen Sie sich auf einen interessanten Bummel auf der Uferpromenade und durch das Hafenviertel. 9. Tag: Jerez - Ronda - Malaga Erstes Ziel Ihrer heutigen Etappe ist die spektakulär über einer Schlucht gelegene Bergstadt Ronda. In dem reizvollen Ort befindet sich die älteste Stierkampfarena Spaniens. Mindestens ebenso sehenswert sind die drei Brücken, die die einzelnen Stadtteile miteinander verbinden. Nach einer ausführlichen Besichtigung fahren Sie am Nachmittag an die Costa del Sol. Im mondänen Marbella unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und entlang des Yachthafens. Zimmerbezug im 4*-Strandhotel Alay in Benalmadena.

10. Tag: Rückflug Malaga – München Malaga hat weitaus mehr zu bieten als „nur“ mediterranes Klima und Sandstrände. Kulturell interessierte haben die Möglichkeit, viel zu entdecken, wie z.B. das Pablo Picasso Geburtshaus und das Museo Picasso, in dem über 200 Werke des Künstlers zu bewundern sind. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind zahlreiche Kirchen und Kapellen, Paläste, Brunnen sowie Parks und historische Gärten. Nutzen Sie die Zeit bis zum Flughafentransfer in Malaga oder am Strand. Rückflug voraussichtlich um 18 Uhr nach München, wo Sie bereits der Tranferbus erwartet und zurück nach OÖ bringt.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 02.04. – Fr. 11.04.2014 (10 Tage) PREISE pro Person € 1.495,- € 255,- EZZ LEISTUNGEN • Bustransfer OÖ - München - OÖ • Direktflug München – Barcelona mit Lufthansa • Direktflug Malaga – München mit Lufthansa • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/13) • Rundreise mit Weiermair 4*-Reisebus Ambiente • 1 x HP 4*-Hotel AC Marriott Tarragona • 1 x HP 4*-Hotel Lucentum Alicante/Zentrum • 2 x HP 4*-Hotel Corona de Granada/Zentrum • 2 x HP 4*-Hotel Santa Justa Sevilla/Zentrum • 2 x HP 4*-Hotel Sherry Park Jerez/Zentrum • 1 x HP 4*-Hotel Alay in Benalmadena/Strand • Reiseleitung und lokale Stadtführungen • Eintritt Alhambra in Granada • Bodega-Besuch mit Sherry-Probe • Bootsfahrt nach Cadiz Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 23.30 Uhr


20

SPANIEN

Faszination JAKOBSWEG Bus-Wander-Reise auf historischen Pfaden

Ganze Heerscharen von Wallfahrern machten sich im Mittelalter auf den Weg nach Santiago, zum Grab des heiligen Jakob. Unsere Bus-Wander-Pilgerreise beginnt in der Schweiz und führt durch Frankreich zu den Pyrenäen, weiter auf historischen Pfaden in interessante Städte mit eindrucksvollen Kathedralen und alten romanischen Kirchen. Wir streifen durch Wiesen und einsame Landstriche und erreichen schließlich unser Ziel: Santiago de Compostela. Die Lebendigkeit und Faszination des Pilgerweges mit seinen kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten wird unmittelbar „erwandert“ und aktiv miterlebt.

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“ Johann Wolfgang von Goethe BESONDERHEITEN • Die schönsten Wanderungen auf dem Jakobsweg erleben • Wandern auf historischen Pfaden – der Bus ist parallel dabei • Abstecher zum Kap Finisterre • Rückflug von Santiago nach München • Anschlussreise Spaniens Nordküste möglich

Reisebegleitung: Mag. P. Martin Spernbauer


BUS • FLUG 1.Tag: Anreise nach Fribourg / Schweiz Wir reisen im bequemen Bus über Innsbruck – Feldkirch – Liechtenstein und Zürich nach Fribourg. Zimmerbezug und Abendessen. 2.Tag: Wanderung am Genfersee – Le Puy Nach einem kräftigen Frühstück fahren wir über Lausanne nach Nyon am Genfersee. Eine herrliche, ca. 3-stündige Wanderung auf dem Jakobsweg, entlang des Sees nach Coppet. Danach fahren Sie über Genf - Lyon und SaintEtienne nach Le Puy-en-Velay. Die Stadt mit ihrer einzigartigen Altstadt liegt am Fuß vulkanischer Bergkuppen in der Region Auvergne. Le Puy ist ein bekannter Wallfahrtsort mit einer romanischen Kathedrale, und die Bergspitzen links und rechts der Stadt sind mit je einer Kirche besetzt. Wanderung: ca. 11 km / 3 Std. 3. Tag: „Via Podiensis“ - Conques Rocamadour Die „Via Podiensis“ gehört zu den ältesten Pfaden am Jakobsweg und ist wegen seiner besonderen landschaftlichen Schönheit so beliebt. Wir fahren zunächst nach Conques, wo die romanische Pilgerkirche Sainte Foy besichtigt wird. Die Kirche aus dem 11. Jahrhundert gehört zu den meistbesuchten Gotteshäusern Frankreichs. Der mittelalterliche Ort Conques wird auch das Rothenburg Frankreichs genannt. Schlendern Sie durch die engen Gassen und fühlen Sie sich wie ein Pilger des Mittelalters. Anschließend Weiterfahrt in das malerische Rocamadour, wo nach dem Zimmerbezug ein kleiner Rundgang unternommen wird. 4.Tag: Abtei Moissac – Wanderung – Lourdes Fahrt nach Moissac. Der Kreuzgang aus dem Jahr 1100 in der Abtei Moissac gilt als weltweit einzigartig. Die mit 76 wunderschönen Kapitellen geschmückte Galerie verströmt eine Atmosphäre von Ruhe und Gelassenheit - Kunstgenuss und Entspannung gleichermaßen. Die Wanderer gehen von hier ein Stück auf dem Treidelpfad, entlang eines Seitenkanals der Garonne. Die Busgruppe besichtigt die Kathedrale St. Pierre mit ihrem wunderschönen Kreuzgang und fährt anschließend nach Malause. Am späten Nachmittag erreichen wir gemeinsam Lourdes, den bekanntesten Marienwallfahrtsort der Welt. Besuch der Erscheinungsgrotte und Übernachtung in Lourdes. Wanderung: ca. 11 km / ca. 3 Std. 5.Tag: Pyrenäen – Jaca – Pamplona Wir fahren über den Somportpass, den mittelalterlichen Pyrenäen-Pilgerübergang nach Canfranc-Estacion. Nun können Sie die Strecke entlang des wilden Rio Aragon nach Villanua wandern. Danach fahren wir nach Jaca, der ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Aragon. In der Umgebung von Jaca liegt das Kloster San Juan de la Pena. Hier befindet sich die Grablege der Könige von Aragon. Sehenswert ist auch der in den Felsen gebaute Kreuzgang. Unser Tagesziel ist die geschichtsträchtige Stadt Pamplona. Sie wurde angeblich schon 75 v. Chr. vom römischen Feldherrn Magnus gegründet. Sehenswert ist unter anderem die mächtige Kathedrale. Pamplona ist weltbekannt für seine alljährlich im Juli stattfindende Fiesta de San Fermin, wo sich wagemutige Männer und Frauen vor den freilaufenden Stieren herlaufen. Wanderung: ca. 9 km / 3 Std. 6.Tag: Pamplona – Estella – Burgos Nach dem Frühstück Führung durch die geschichtsträchtige Stadt mit der mächtigen Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert.

21 Anschließend kommen wir nach Estella, wo wir die ehemalige Residenz der Könige von Navarra besichtigen. Nach dem Mittagessen fahren wir durch die herrliche Landschaft des Rioja nach Santo Domingo de la Calzada und besuchen die Grabstätte des Einsiedler Dominikus, der für die Pilger nach Santiago viele Brücken und Wege baute. Weiter fahren wir nach Villafranca Montes de Oca und wandern von hier aus auf einem schönen, einsamen Weg zum Kloster San Juan de Ortega. Am Abend kommen wir nach Burgos, wo wir für die nächsten 2 Nächte unser Hotel beziehen. Wanderung: 12 km / ca. 3 Std. 7.Tag: Monasterio de las Huelgas – Santo Domingo Heute Vormittag fahren wir zum Monasterio de las Huelgas und zum Hospital del Rey. Auf der Fahrt begleitet uns eine reizvolle Landschaft. Die romanischen Reliefs im Kreuzgang des Klosters Santo Domingo de Silos sind berühmt, schlicht und ergreifend schön. Anschließend Rückfahrt nach Burgos. 8.Tag: Burgos – Wanderung Tardejos – Leon Nach dem Frühstück besichtigen wir Burgos, die bedeutende Pilgerstation am Jakobsweg mit seiner gut erhaltenen Altstadt und der mächtigen Kathedrale Santa Maria (UNESCOKulturdenkmal). Sie beeindruckt mit ihrer Fassade und der prachtvollen Innenausstattung. Wanderung entlang des Pilgerwegs nach Tardejos. Nach der Mittagspause fahren wir nach Leon, einer weiteren wichtigen Station auf dem Pilgerweg und besichtigen in dieser interessanten Stadt die Kathedrale Santa Maria de la Regla und das Colegiata de San Isidoro. Wanderung: ca. 11 km / ca. 3 Std. 9. Tag: Astorga - Cruz de Ferro - Ponferrada Wir besuchen die alte Bischofsstadt Astorga. Schon seit der Römerzeit ein Knotenpunkt wichtiger Handelswege. Die gotische Kathedrale Santa María und der neogotische Bischofspalast, der von Antonio Gaudí erbaut wurde und ein Museum über den Camino beherbergt, sind die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. In Foncebadon beginnt Ihre Wanderung hinauf zum Cruz de Ferro, dem höchsten Punkt des Pilgerwegs und danach bergab in das Dorf El Acebo San Miguel. Weiter fahren wir durch eine wunderschöne Landschaft bis zu unserem Etappenziel Ponferrada, der Hauptstadt der Region Bierzo. Sie verkörpert eine der Pflichtstationen des Jakobuswegs auf seinem durch die Provinz León führenden Abschnitt. Der Altstadtkern dieser Ortschaft ist zu Füßen einer beeindruckenden Burg gelegen, die vom Templerorden gegründet worden war. Wanderung: 12 km / ca. 3 Std. 10.Tag: Wanderung nach Santiago de Compostela Die letzte Etappe des Jakobswegs führt hinauf auf den Cebreiro, den Pass nach Galizien. Über Portomarín, der versunkenen Stadt am Río Miño, gelangen Sie nach Lavacolla. Von hier wandern Sie über den Monte de Gozo, den Berg der Freude nach Santiago de Compostela. Endlich in Santiago, am Ziel Ihrer Pilgerreise! An der Porta do Camino, der Pforte des Weges, betreten Sie die Altstadt und gehen weiter zum gewaltigen Westportal der Kathedrale. Die Atmosphäre ist beeindruckend und berührend. Viele Pilger, die Monate lang unterwegs waren, machen die Ankunft zu einem Freudenfest. Wanderung: ca. 10 km / ca. 2,5 Std. 11. Tag: Santiago de Compostela –

Ausflug Kap Finisterre Die Kathedrale mit dem Grab des Apostels in Santiago de Compostela ist nicht umsonst seit über 1000 Jahren das Ziel von Millionen von Pilgern. Im Rahmen einer Stadtführung lernen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des drittgrößten Wallfahrtsort der Christenheit neben Jerusalem und Rom kennen. Lassen Sie sich von den Eindrücken dieser heiligen Stadt tragen. Vielleicht möchten Sie an einem Pilgergottesdienst teilnehmen. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zum Kap Finisterre, dem westlichsten Punkt Spaniens. Hier war im Mittelalter das Ende der Welt und hier steht auch der letzte Markierungsstein des Jakobsweges mit dem Kilometer Null. Auf dem von einem Leuchtturm gekrönten, mächtigen Granitfelsen bietet sich ein grandioser Ausblick auf den Atlantik. 12. Tag: Santiago de Compostela Rückflug am Nachmittag Erkunden Sie heute Vormittag Santiago auf eigene Faust. Voll bepackt mit schönen Erlebnissen und Eindrücken fliegen wir um ca. 13.30 Uhr via Madrid zurück nach München, wo Sie Ihr Transferbus erwartet. „Via Podiensis“ Der Jakobsweg von Genf über Lyon, Le Puy, Conques, und Moissac nach Pamplona ist der schönste der französischen Jakobswege. Dieser Weg ab Le Puy ist bekannt unter dem Namen „Via Podiensis“ und stellt eine der ältesten Pilgerrouten zum Jakobusgrab dar. Den Ruf der außerordentlichen landschaftlichen Schönheit erwarb sich die Via Podiensis in erster Linie aufgrund ihrer geologischen Vielfalt, die von den Vulkanlandschaften um Velay über die Kalksteinformationen der Hochflächen der Pyrenäen reicht und den Wanderer natürlich mit einer entsprechend großen Vielfalt in Flora und Fauna zu beeindrucken vermag. „Bus & Wandern“ auf dem Jakobsweg: Sie haben die Wahl, ob Sie einzelne Etappen zu Fuß gehen wollen, oder mit unserem Bus mitfahren. Auf jeden Fall ermöglicht Ihnen diese Reiseform, ohne schweres Gepäck den Jakobsweg authentisch, also zu Fuß, zu erleben! Sie übernachten nicht in Pilgerherbergen, sondern in guten Mittelklassehotels.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 19.08. – Sa. 30.08.2014 (12 Tage) PREISE pro Person € 1.695,- € 295,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • Linienflug Santiago - Madrid - München • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) • 11 x Halbpension in guten Mittelklassehotels • Reise- bzw. Wanderbegleitung • Stadtführungen lt. Programm Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


22

SPANIEN • ITALIEN

FLUG • BUS • SCHIFF

Vom ATLANTIK zum MITTELMEER Wilde Nordküste Spaniens & Traumstrände auf Sardinien

Was für eine Vielfalt! Auf ihrer Reise vom Atlantik bis hin zum Mittelmeer entdecken Sie zuerst die wilde, atemberaubende Küste Asturiens, dann die sanften Hügeln des Rioja-Weingebietes, die angesagte Metropole Barcelona und zum Schluss die Inseln Korsika und Sardinien mit Ihren Traumstränden.

1. Tag: Flug München - Santiago d.C. Bustransfer nach München – Flug mit Iberia zu Mittag via Madrid nach Santiago de Compostela. Ihr Fahrer erwartet Sie schon mit seinem Weiermair-Luxusbus und bringt Sie ins zentral gelegene Hotel im berühmten Wallfahrtsort. Abendessen im Hotel. Bei einem abendlichen Rundgang spüren Sie das besondere Flair dieser Stadt. 2. Tag: Santiago- „Costa Verde“ Wir verlassen Santiago, um die landschaftlichen Schönheiten im Norden Spaniens kennenzulernen. Entlang der wildzerklüfteten Küste - mit herrlichen Ausblicken auf den Atlantik - führt uns die Reise nach Candas. 3. Tag: Golf von Biscaya - Bilbao - La Rioja Entlang der Biscaya-Küste fahren Sie weiter nach Santillana del Mar. Die autofreie Altstadt ist mit ihren Pflastergassen, wappengeschmückten Portalen, Handelshäusern, Palästen und der Stiftskirche Juliana ein Schmuckkästchen. Nächstes Etappenziel ist Bilbao, das wir bei einem Rundgang kennenlernen. Bestimmend ist die schöne Altstadt mit den „Sieben Straßen“ (Siete Calles). Weiterreise bis in das Zentrum des Weingebietes Rioja, nach Logrono. 4. Tag: La Rioja - Saragossa Logrono, das mittelalterliche Städtchen ist ganz von den Jakobspilgern geprägt. Auf unserer Tour durch La Rioja kommen wir an vielen von Stararchitekten entworfenen Weingütern vorbei, die die Landschaft wie Kunstwerke dekorieren. Saragossa ist das Hauptstadt von Aragon inmitten einer sehenswerten Landschaft mit malerischen Ortschaften. Zaragoza selbst gehört zweifellos zu den wichtigsten monumentalen Städten Spaniens. Nach der Stadtführung beziehen wir unser Hotel.

5. Tag: Saragossa - Barcelona - abends Fähre Von Saragossa ist es nicht mehr weit bis nach Barcelona. Nach der Ankunft beginnen wir mit einer Stadtbesichtigung der zweitgrößten Stadt Spaniens mit KolumbusDenkmal, Bauwerken von Antonio Gaudi, mit der Sagrada Familia, die Rambla usw. Bevor wir um 22.15 Uhr mit dem Fährschiff aus dem Hafen auslaufen, bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel. Übernachtung in Doppelkabinen an Bord. 6. Tag: Ankunft Sardinien - P. Torres S. Teresa Wir frühstücken an Bord und beobachten das Einlaufen in den Hafen von Porto Torres. Um 10.30 Uhr legt das Schiff an. Willkommen auf Sardinien, im hübschen Seebad Alghero, wo Sie katalanisches Flair wahrnehmen können. Über Castelsardo setzen wir unsere Reise auf Sardinien fort und beziehen ein schönes Hotel am Meer. 7. Tag: Smaragdküste - Costa Smeralda Verträumte, von Granitfelsen umrahmte Badebuchten mit goldfarbenem Sand, dunkelgrüne Macchia, kleine Dörfer und leuchtendes, kristallklares Wasser. Nach dem Besuch

von Porto Cervo fahren Sie zum imposanten Bärenfelsen. 8. Tag: Korsika - Bonifacio - abends Fähre Nach dem Frühstück verlassen wir unser Hotel – kurze Fährüberfahrt nach Korsika. Hoch über dem Meer, auf einem weißen Kreidefelsen gebaut und umspült vom tiefblauen Meer – die Altstadt von Bonifacio begeistert. Ein Bummel durch die steilen Gassen der Oberstadt wird mit Panoramablicken belohnt. Entlang der Ostküste erreichen wir Bastia, wo wir auf der Nachtfähre einchecken. 9. Tag: Livorno - Heimreise Noch ein Frühstück an Bord – dann treten wir unsere Heimreise an. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 31.08. – Mo. 08.09.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 1.498,- € 255,- EZZ (inkl. EZ-Kabine) € 45,- Außenkabine p.P. LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ - München Linienflug München – Santiago d.C. Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) Fährüberfahrten in Doppelkabinen Innen, DU/WC 1 x Barcelona – Porto Torres Sardinien 1 x Bastia/Korsika – Savona 4 x Ü/HP in sehr guten Mittelklassehotels in Spanien 2 x Ü/HP in einem guten 4*-Hotel auf Sardinien Fährüberfahrt Sardinien-Korsika Stadtführungen Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Abendessen Fähre Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


FLUG

PORTUGAL

23

AZOREN

Drei grüne Inseln im Atlantik Der Archipel der Azoren liegt zwei Flugstunden westlich von Portugals Hauptstadt Lissabon inmitten der Weite des Atlantiks. Vom Golfstrom klimatisch begünstigt, finden Pflanzen aller Klimazonen ideale Bedingungen und so verleiht diese Mischung aus klarem Wasser, blauem Himmel, grünen Wiesen und Blüten die Vorstellung eines „Garten Eden“. Entdecken Sie Kraterseen, erwandern Sie auf alten Pfaden ursprüngliche Gegenden der Insel und erhaschen Sie grandiose Ausblicke über den schimmernden Ozean und die atemberaubende Natur! 1. Tag: Flug München – Ponta Delgada Transfer zum Flughafen München und Abflug nach Ponta Delgada. Dort werden sie bereits von der Reiseleitung erwartet und mit einem örtlichen Reisebus in Ihr 4*-Hotel „The Lince Azores Great Hotel“ gebracht. Sehr gutes Stadthotel in der Hauptstadt. 2. Tag: Sao Miguel, die grüne Insel Sao Miguel ist die größte und wirtschaftlich am besten erschlossene Insel der Azoren. Hier gibt es Kraterseen, Thermalquellen, subtropische Naturparks sowie die einzige Teeplantage Europas. In Vila Franca do Campo sehen Sie die Kirche St. Michael. Stopp an den Warmwasserquellen mit Möglichkeit zum Schwimmen. Die herrliche Flora erleben Sie im Botanischen Garten und entlang der Küstenstraße kommen Sie zur Teeplantage sowie zum Aussichtspunkt Santa Iria. 3. Tag: Die Bergwelt von Sao Miguel Eine Gebirgsstraße führt zum Vista do Rei Belvedere und weiter zu den Sete Cidades Seen. Blickt man vom Kraterrand etwa 500 m hinunter, so erscheint der eine See durch die Reflexion des Himmels blau (Lagoa Azul), der andere durch den dahinter stehenden Bewuchs grün (Lagoa Verde). Auf dem Rückweg besuchen Sie eine AnanasPlantage, wo Sie die frischen und süßen Früchte probieren können. Den Rest des Tages können Sie entspannen oder für eine kleine Wanderung in der herrlichen Landschaft nutzen. 4. Tag: Tag am Meer und Whale watching Erkunden Sie die Hauptstadt Ponta Delgada und entdecken Sie die schöne Innenstadt mit der Kirche Sao Sebstiano im Zentrum

oder verbringen Sie den Vormittag am Meer. Nachmittag besteht die Möglichkeit an einer Walbeobachtungstour (ca. 3 Std.) teilzunehmen. Mit etwas Glück sehen Sie die gewaltigen Meeressäuger, von denen es um die Azoren verschieden Arten gibt. 5. Tag: Ponta Delgada – Horta Nur eine knappe Stunde dauert der Flug von Sao Miguel auf die Insel Faial, wo Sie in der Hauptstadt Horta landen. Wegen der Fülle an blauen Hortensien hat Faial ganz zu Recht auch den Beinamen „Blaue Insel“ erhalten. Horta ist vor allem als Zwischenstation für Atlantiküberquerer bekannt und jährlich rasten über 1700 Segler und Kreuzfahrer im internationalen Yachthafen und verleihen damit der Insel internationales Flair. Zimmerbezug im 4*-Hotel Do Canal in Horta. Mit seinem atemberaubenden Ausblick auf die Uferpromenade und den größten Berg Portugals, den Pico, liegt das Hotel do Canal in fantastischer Lage direkt am Meer. 6. Tag: Ausflug zur Insel Pico Schifffahrt von Horta zur Nachbarinsel Pico. Nur 6 km trennen die Insel Pico und Faial voneinander und doch sind sie grundverschieden! Über 100 Vulkane, tiefschwarzes Gestein und raue Natur sowie der 2351 m hohe Berg Pico erwarten uns. Entlang der Küste schwarze, aus Lava gebaute Häuser – Blumen sind allgegenwärtig! Lajes ist ein Ort der Geschichte und das WalfischfangMuseum ist sehenswert! 7. Tag: Vulkane auf der Blauen Insel Faial Faial ist ein Aquarell aus zwei Farben: blau und grün! Aufstieg auf den Krater von „Caldeira“ mit atemberaubender Aussicht zum Vulkan von Capelhinos. Sie sehen

eine Vulkanlandschaft, die erst durch einen Ausbruch im Jahre 1957/1958 entstand, als mehr als 30 Millionen Tonnen Asche und Lava weite Teile des Westens unter sich begrub. Noch heute fällt es der Natur schwer, den ockerfarbenen Ascheboden wieder zu bewachsen. Im Museum von Capelinhos können Sie dieses historische Ereignis auf anschauliche Art und Weise nachvollziehen. 8. Tag: Rückflug Horta – München Es bleiben noch einige Stunden in dieser einzigartigen, farbenprächtigen Landschaft bevor wir von Horta wieder den Rückflug nach München antreten. Bustransfer von München nach OÖ. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 17.06. – Di. 24.06.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.695,- € 292,- EZZ LEISTUNGEN • Flughafentransfer OÖ - München - OÖ • Flug München – Ponta Delgada (via Lissabon) • Ponta Delgada – Horta (Inlandsflug) • Rückflug Horta – München (via Lissabon) • Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/13) • 4 x Halbpension im 4*-Hotel in Ponta Delgada • 3 x Halbpension im 4*-Hotel in Horta • Ausflugspaket mit allen angeführten Ausflügen • Schifffahrt von Horta nach Pico u.z. • Eintritt Walfischfang-Museum • Eintritt Interpretation Center Capelhinos • Deutsch sprechende Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte, Walbeobachtungstour Abfahrt: 9 Uhr, Rückk.: ca. 2 Uhr (25.6.)


24

PORTUGAL

Vier gute Gründe für diese Reise:

PORTUGAL - intensiv Von der Algarve über Lissabon bis Porto

• Umfassende Reise mit allen Höhepunkten Portugals • Sehr gute, bewährte einheimische Reiseleiterin • Sorgfältig ausgewählte 4*-Hotels • Flug ab/bis LINZ – Weiermair-Luxusbus vor Ort!

Unsere „klassische Entdeckerreise“, bei der Sie die schönsten Landschaften und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses einzigartigen Landes kennen lernen. Auf dieser Route bilden verträumte Dörfer und fast unberührte Landschaften einen reizvollen Kontrast zu den quirligen Städten Porto und Lissabon. Bei einem Glas Portwein werden Sie vor allem die herzliche Gastfreundschaft verspüren und entdecken, dass Europa in Portugal beginnt und auch endet. Reiseleitung: Ilidia Carvalho


FLUG • BUS • FLUG 1. Tag: Flug Linz - Faro - Albufeira Transfer zum Flughafen Linz und früher Flug via Frankfurt nach Faro, wo der WeiermairBus Sie schon erwartet. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleiterin gewinnen Sie erste Eindrücke und erfahren viel Interessantes über Land und Leute auf der Fahrt nach Albufeira. Zimmerbezug für 2 Nächte im 4*- Strandhotel Vila Gale Cerro Alagoa in Albufeira. 2. Tag: Algarve – Cabo da Sao Vicente Je weiter man in Richtung Westen kommt, umso eindrucksvoller wird die Küste der Algarve – kleine Buchten und schroffe Felsen. Lagos, der stark befestigte Haupt-Seehafen wurde in der Zeit der Entdeckungen zum Handelszentrum für afrikanisches Elfenbein, Gold und Silber. Ein schönes Fotomotiv: Die bizarren Felsformationen der Ponta da Piedade. Am Cabo de Sao Vicente befinden wir uns am „Ende der Welt“ – dem südwestlichsten Punkt des Landes. In Sagres besuchen wir die mächtige Festungsanlage mit der legendären „Windrose“. 3. Tag: Algarve – Evora – Lissabon Wir verlassen die Algarve und kommen nach Evora, der romantischen Stadt des Alentejo, der Region Portugals, wo Olivenbäume und Korkeichen das Bild bestimmen. Erleben Sie die römische Geschichte im Dianatempel oder spazieren Sie durch den maurischen Teil der Stadt im Norden und lassen Sie diese zauberhafte Landschaft auf sich wirken! Wir erreichen Lissabon und beziehen für 3 Nächte das zentrale 4*-Hotel Olissippo Marques de Sa in Lissabon. 4. Tag: Lissabon – Nachmittag Freizeit Heute besichtigen wir die Hauptstadt Portugals und werden bei einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehens-würdigkeiten bewundern können. Sie fahren nach Belém. Wo einst Schiffe zur Entdeckungsreise in See stachen, ist ein Stadtteil der Superlative entstanden. Der herausragende Sakralbau Lissabons, das Hieronymus-Kloster, das Entdeckerdenkmal sowie das Kulturzentrum von Belém sind einfach sehenswert! Von der Kirche des Hl. Antonius aus erwartet Sie ein einmaliger Rundblick von den Burgzinnen! Danach erkunden Sie die malerischen Gassen der Alfama (Altstadt) und die herrschaftlichen Plätze. Der Rest des Nachmittags steht zu Ihrer freien Verfügung. 5. Tag: Sintra – Estoril – Cabo da Roca Wir entführen Sie in den äußersten Westen Portugals – an die Atlantikküste. Sie besuchen Sintra, die alte Maurenstadt und besichtigen den Königspalast. Über den berühmten Kur- und Badeort Estoril kommen wir zum westlichsten Punkt KontinentalEuropas: dem “Cabo da Roca”. Hier zeigt der Atlantik seine Kraft mit tosenden Wogen an den steilen Klippen. Genießen Sie die frische Meeresbrise. Rückkunft abends in Lissabon. 6. Tag: Lissabon – Fatima Das Städtchen Obidos, von einer Stadtmauer umgeben, mit den weißen, blumengeschmückten Häusern ist wirklich bezaubernd. Weiter geht es zur Zisterzienserabtei Alcobaca, das einst größte Kloster der ibe-

25 rischen Halbinsel. Der Weg führt uns weiter in das Fischerstädtchen Nazaré, malerisch zwischen einem langen Sandstrand und einer schroff abfallenden Steilwand liegend. Wir erreichen Fatima, dem wichtigsten Wallfahrtsort in Südeuropa und beziehen für 1 Nacht das 4*-Hotel Estrela de Fatima. 7. Tag: Fatima – Coimbra – Porto Nach dem Frühstück Fahrt nach Coimbra, der traditionsreichsten Universitätsstadt Portugals. Wir sehen die alte Universität und die dazugehörige Bibliothek und spazieren durch die schöne Altstadt, wo Sie Zeit haben, eine Tasse Kaffe zu genießen. Porto, bekannt nicht nur wegen des Portweins, liegt hoch über dem Fluss Douro, wo viele interessante Sehenswürdigkeiten erwarten Sie: Eiffelbrücke, Clerigo-Turm, die San Francisco Kirche und das malerisch am Flußufer gelegene Altstadtviertel Ribeira mit seinen Granithäusern. Ein Besuch in einer Bodega mit Portweinverkostung darf nicht fehlen, Saúde! Zimmerbezug im 4*-Hotel Vila Gale für 2 Nächte im Zentrum von Porto. 8. Tag: Porto - Braga - Guimarães Heute fahren wir in den Norden Portugals – in den grünen Teil des Landes. Wir sehen das Weinanbaugebiet Vinho Verde und kommen nach Braga. Als Sitz des portugiesischen Primas und der vielen Kirchenbauten wegen wird es das “Rom Portugals” genannt. In Guimaraes erinnert die Festung an die Zeit der burgundischen Lehensherren und die malerischen Gassen und Plätze der schön erhaltenen Altstadt zeigen ein herrliches Stadtbild. Zu Recht war Guimarães 2012 Kulturhauptstadt Europas. 9. Tag: Porto - Bootsfahrt Duoro - Rückflug nach Linz Ob Museen oder Einkaufsmöglichkeiten: Porto hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, wir unterstützen Sie gerne mit hilfreichen Tipps bei Ihrer Tagesgestaltung! Etwas ganz Besonderes ist eine Bootsfahrt auf dem Douro. Sie werden mit einem Panoramablick auf die Altstadt belohnt, der Seinesgleichen sucht. Genießen Sie den Tag in Porto. Gegen 16 Uhr beginnt der Rückflug nach Linz. Bustransfer vom Flughafen Linz zu Ihren Einstiegsstellen.

ganzen Stadt zu finden. Zahlreiche Gebäude Portos sind mit diesen Kacheln verziert, unter anderen der Bahnhof der Stadt. Wer sich für diese Kunstrichtung begeistert und ein wenig sucht, findet nicht selten komplett gekachelte Hausfassaden. Vor allem bei Sonneneinstrahlung ist solch eine Fassade ein echter Blickfang. Natürlich gibt es solche Kacheln überall in der Stadt zu kaufen. PORTWEIN Der Portwein, eine Erfindung der Engländer, ist ein mit Brandy angereicherter und auf diese Weise haltbar gemachter Wein. Von Trocken bis Lieblich, es gibt ihn in allen nur denkbaren Facetten und Geschmacksrichtungen. Ein Besuch in einer der vielen Kellereien, die ihre Heimat entlang des Douro haben, sollte deshalb auf dem Programm eines jeden Besuchers stehen. Wer abends in Porto unterwegs ist, der sollte in eine der Bars in der Altstadt gehen und sich kulinarisch und auch musikalisch verwöhnen lassen. Denn oft hört man in den Lokalen der Stadt den melancholisch anmutenden Fado-Gesang, eine Musikrichtung, die von Liebe und Sehnsucht berichtet. Und wer weiß, vielleicht ist ja auch die Sehnsucht nach der Rückkehr in diese wundervolle Stadt gemeint. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 04.05. – Mo. 12.05.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 1.680,- € 262,- EZZ

AZULEJOS Die berühmten blau-weißen FayenceKacheln mit arabischen Wurzeln, sind in der

LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Flughafentransfer Linz und retour Linienflug Linz – Faro (via Frankfurt) Linienflug Porto – Linz (via Frankfurt) Dzt. Flughafentaxen (Stand 09/13) Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 2 x HP im 4*-Hotel in Albufeira/Strand 3 x HP im 4*-Hotel in Lissabon/Zentrum 1 x HP im 4*-Hotel in Fatima/Zentrum 2 x HP im 4*-Hotel in Porto/Zentrum Besichtigung einer Portweinkellerei Eintritte: Monastir Los Jeronimos, Palast Sintra, Uni Coimbra Reiseleitung und Stadtführungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonst. Eintritte Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 23.30 Uhr


26

FRANKREICH

BUS

NIZZA UND MENTON Blumenkorso – Karneval & Zitronenfest

Das milde Klima und die wunderschöne Landschaft machen die Cote d’Azur so einzigartig – genießen Sie zu dieser Zeit schon Frühlingstemperaturen! Die palmenbestandene Promenade des Anglais wird zum Blumenmeer, fantasievolle Figuren ziehen durch die Straßen, Musik und Tanz erfüllen die verwinkelte Altstadt. Menton ist die Hauptstadt der Zitrone, die hier seit dem 15. Jahrhundert angebaut wird. Zur „Fête du Citron“ wird die gesamte Stadt mit unzähligen Zitrusfrüchten geschmückt, die zu fantastischen Motiven und gigantischen Figuren arrangiert werden. von Orangen und Zitronen umrahmt, rollten über die Promenade. Die Gemeinde, die den Fremdenverkehr in den Wintermonaten beleben wollte, suchte nun einen unverwechselbaren farbigen Namen für diese Veranstaltung und 1933 fand sie dann erstmals als „Fest der Zitrone“, statt. 1936 wurde die erste Ausstellung von Zitrusfrüchten und Blumen in den Gärten Biovès veranstaltet.

1. Tag: Anreise nach Nizza Früh morgens bringt Sie unser Busfahrer quer durch Italien an die Küste Südfrankreichs. Im Zentrum von Nizza beziehen wir unser Hotel. Abendessen. 2. Tag: Eze und das Fürstentum Monaco Das romantische Dorf Eze liegt hoch auf einem Felsen, von dem aus wir weit über das Fürstentum Monaco blicken - und auf seine bewegte Geschichte. In der Stadt Monte Carlo zeigen uns der Yachthafen und das Spielcasino, was das Steuerparadies im Hier und Jetzt zu bieten hat. In Millionen Litern Meerwasser schwimmen die Fische im Ozeanischen Museum - das wird ein faszinierender Nachmittag! 3. Tag: Nizza Blumencorso und grandioser Lichterumzug Entlang der traumhaften Küste führt unser Ausflug nach Cannes, der Stadt der Filmfestspiele. Am Nachmittag sind wir zurück in Nizza, um dem Blumencorso beizuwohnen. Hunderttausende von frischen Mimosen, Nelken und Lilien schmücken die traditionellen Wagen. Die hübschen Mädchen runden das perfekte Bild ab. Am Abend können Sie den traditionellen Lichterumzug anlässlich des Karnevals in Nizza besuchen. 4. Tag: St. Paul de Vence & Zitronenfest Menton Am Vormittag fahren Sie nach St. Paul de Vence, dem wohl bekanntesten Künstlerdorf an der Cote d’Azur, in dem u.a. auch Picasso gelebt hat. Dann geht es weiter nach Menton. Nach einem Stadtrundgang besichtigen Sie den Garten von Biovès. Es handelt sich um den schönsten Garten der Stadt, in dem Kunstwerke aus Zitronen und Orangen zu den unterschiedlichsten Themen zu bewundern sind.

Ferner erwartet Sie eine Vielfalt an Brunnen, Blumen und kunstvollen Statuen. Nach der Mittagspause sehen Sie den Umzug mit Blumen und Obst dekorierten Festwagen in der Stadt Menton. Ein toller Abschluss dieser erlebnisreichen Reise! 5. Tag: Rückreise Noch einmal genießen wir die oberitalienische Landschaft und die Frühlingssonne und erreichen am Abend unsere Ausgangspunkte in Oberösterreich. Ihr Hotel: 4*-Hotel Novotel Nice Centre www.accorhotels.com Das Novotel Nice Centre liegt im Herzen von Nizza, nur einen kurzen Fußweg von der Altstadt entfernt und bietet modern eingerichtete Zimmer, Restaurant und Bar. Das ZITRONENFEST in Menton begeistert seit 81 Jahren! Im Jahr 1929 war Menton im Südosten Frankreichs an der Riviera Côte d’ Azur noch der größte Produzent von Zitronen auf dem europäischen Kontinent. Ein Wirt hatte die Idee, eine Ausstellung von Blumen und Zitrusfrüchten in den Gärten des Hotels Riviera zu organisieren. Diese Ausstellung war so erfolgreich, dass im folgenden Jahr die Ausstellung sich auch auf die Straße verlagerte. Karren mit Sträuchern bepflanzt,

2014 findet diese Veranstaltung, die mehr als 200 000 Besucher anlockt, zum 81. Mal statt. Rund 180 Tonnen Zitrusfrüchte werden wieder für die Gestaltung der Figuren und Umzugswagen verarbeitet werden. Die Besucher können die Figuren entweder in den Gärten Biovès in Ruhe betrachten oder bei Umzügen – Corso – mit Musikund Tanzgruppen erleben, fast wie beim Carneval in Rio. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 27.02. – Mo. 03.03.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 665,- € 150,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Nizza 3 x Abendessen im Hotel 3 x Tribünenplätze (Blumencorso, Lichterparade, Zitronenfest) Eintritt Garten „Jardin de Bioves“ in Menton Alle Ausflüge inkl. Reiseleitung lt. Programm

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Abendessen Menton, sonstige Eintritte Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


BUS

FRANKREICH

27

LAVENDELBLÜTE IN DER HOCHPROVENCE Rausch der Düfte und Farben

Man kann es eigentlich nicht in Worte fassen, wie die blühenden Lavendelfelder in lila Pracht leuchten und durch das berühmte südfranzösische Licht einen fast mystischen Glanz erhält. Ein Land der Düfte und Farben. Erleben Sie dieses Naturschauspiel in grandiosen Landschaften, die geprägt sind von hohen Bergen und tiefen Schluchten, aber auch sanften Hügeln und Ebenen. Entdecken Sie den unbekannten Teil der Provence, die schon Künstler wie Cézanne, Matisse, Chagall, Picasso und viele mehr verzaubert hat. 1. Tag: Anreise Genfersee Anreise im bequemen Reisebus durch die Schweiz, vorbei am Genfersee in unser Hotel zur Zwischenübernachtung. Abendessen. 2. Tag: Grenoble - Hochprovence Gleich nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise fort. Bald erreichen wir Grenoble. Die Olympiastadt ist auch die größte Hochgebirgsstadt der Alpen. Vielleicht möchten Sie mit der Seilbahn hoch hinaus und zur 270 m über der Stadt liegenden Burganlage fahren? Die Fahrt dauert nur 5 Minuten. Auf romantischer Strecke fahren wir südwärts bis nach Gréoux les Bains, einem kleinen Ort an der Lavendelstraße. 3. Tag: Betörende Lavendelfelder Die Lavendelstraße führt durch verträumte, kleine Dörfer der Provence, vorbei an duftenden Lavendelfeldern und kleinen Betrieben und Museen, in denen Sie mehr über den Anbau und die Verwendung des Lavendels erfahren. Sie besichtigen u.a. Forcalquier, die ehemalige Hauptstadt der Grafen der Provence. Wir spazieren durch die Gärten der Benediktiner Priorei von Salagon. Hier werden Heilpflanzen nach mittelalterlicher Manier kultiviert und uraltes Wissen bewahrt. 4. Tag: Frankreichs „Schöne“: Aix-en-Provence Sie fahren durch die schöne Landschaften nach Aix-en-Provence. Die Stadt gilt bei den Franzosen als Wunschwohnort. Schattenspendende Platanen, eine Vielzahl von Brunnen, noble Barockpalais und die zahllosen kleinen Plätze machen den besonderen Reiz dieser Stadt aus. Wir besichtigen die Stadt und besuchen das Atelier von Cézanne. Freuen Sie sich auf den Bummel über den berühmten Cours Mirabeau. Die Weine der Provence haben einen guten Ruf – wir wollen uns heute davon bei einer Weinprobe überzeugen.  

5. Tag: „Grand Canyon du Verdon“ Größte Schlucht Europas Wir fahren über die Hochebene von Valensole. Das Plateau ist übersät von Lavendel- und Hartweizenfeldern, zwischen denen sich hübsche kleine Dörfer verbergen. Es folgt die landschaftlich tief beeindruckende Route zum „Grand Canyon du Verdon“, zu den zweitgrößten Schluchten Europas. Der Verdon hat über eine Länge von 21 km eine Schlucht von 250 - 700 Meter Tiefe gegraben. Sie ist am Grund zwischen 6 und 100 Metern, am oberen Felsrand zwischen 200 und 1500 Meter breit. Immer wieder eröffnen sich uns auf der pittoresken Straße umwerfende Ausblicke. 6. Tag: Farbenrausch in Roussillon Herrliche Landschaftsimpressionen bietet die Rundfahrt durch das Luberon-Gebirge mit seinen Kalkfelsen, Lavendelfeldern, Bergwiesen und Flusstälern. Wir besuchen Gordes, eines der schönsten Bergdörfer der Hochprovence, dessen Steinhäuser sich an den steil abfallenden Flanken eines Felsens klammern. Ein grandioses Farbenspiel erwartet Sie in Roussillon. Dieses Dorf ist weltberühmt für seine umliegenden Ockerbrüche, die strahlend gelb bis tiefrot leuchten.

7. Tag: Seealpen - Briancon - Lugano Wir durchqueren die Seealpen. Über Briancon und Turin kommen wir ins Tessin. Wir beziehen Quartier in Lugano, am gleichnamigen See. 8. Tag: Lugano - San Bernardino - Rückreise Schöne Heimreise über den San Bernardino – Feldkirch – nach OÖ. Ihr Hotel: 3*-Hotel Les Alpes www.hoteldesalpes04.fr Im Zentrum des hübschen provenzalischen Dorfes Gréoux-les-Bains befindet sich das 3-Sterne-Hotel Les Alpes. Es verfügt über klimatisierte Zimmer mit DU/WC, Tel. und TV. Das Restaurant serviert traditionelle und moderne Küche und verfügt über eine schattige Terrasse. Sehr angenehm für diese Jahreszeit: es gibt einen Swimmingpool!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 05.07. – Sa. 12.07.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.175,- € 195,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im Weiermair-4*-Reisebus Ambiente • 1 x HP im Mittelklassehotel im Raum Genfersee • 5 x HP im 3*-Hotel Les Alpes in Gréoux les Bains • 1 x HP in einem Mittelklassehotel in Lugano • Wein- und Olivenölprobe • Besuch eines Lavendelbauern • Eintritt Cezanne Atelier in Aix-en-Provence • Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


28

FRANKREICH

FLUG • BUS

Pilgerreise nach LOURDES Geistliche Leitung: Pater Pius Reindl

Es gibt Orte, die das Innere eines Menschen besonders berühren, ja sogar seinen Lebensweg zu verändern mögen – zu ihnen gehört Lourdes! Millionen von Gläubigen und Heilungssuchenden pilgern jährlich zum Marienwallfahrtsort in den Pyrenäen. Sie fliegen von München nach Bilbao, wo Sie der Weiermair Bus erwartet und zu Ihrem Wallfahrtsziel Lourdes bringt. Heimreise mit dem Bus über Nevers und Maria Einsiedeln. tige Barockbau mit der Gnadenkapelle und der Schwarzen Madonna ist das Hauptziel vieler Menschen, die jährlich nach Einsiedeln kommen.

1. Tag: Anreise nach Lourdes Unser Transferbus bringt Sie nach München, von wo Sie voraussichtlich um 9 Uhr nach Bilbao fliegen. Gegen 11.30 Uhr erwartet Sie bereits Ihr Weiermair-Bus und auf schöner Strecke fahren Sie über San Sebastian in Ihr 3*-Hotel nach Lourdes. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Heimreise Nach der Hl. Messe in der Basilika des Klosters Einsiedeln treten wir die Heimreise an. Wir fahren über Chur – Feldkirch – Arlberg – nach OÖ.

2. Tag: Lourdes – Heiliger Bezirk Am Vormittag besuchen Sie den Gottesdienst an der Erscheinungsgrotte, anschließend Beten des Kreuzweges am Kalvarienberg und Besuch der drei übereinanderliegenden Kirchen. Zu den Gedenkstätten gehören auch die Quelle und die Grotte von Massabielle, wo die Gottesmutter im Jahre 1858 der damals 14jährigen Bernadette Soubirous 18mal erschien. Anschließend kleiner Stadtrundgang mit Besuch der Kindheitsstätten der Hl. Bernadette. Am Nachmittag Teilnahme an der Sakramentsund abends an der Lichterprozession. 3. Tag: Lourdes - Wallfahrtsfeierlichkeiten Teilnahme an der Internationalen Messe in der größten unterirdischen Basilika der Welt, St. Pius X. Diese vom Papst Johannes XXIII. eingeweihte Kirche bietet bis zu 25.000 Pilgern Platz. Der Nachmittag steht in Lourdes zur freien Verfügung. 4. Tag: Lourdes – Ausflug Hinterland Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug in die reizvolle Umgebung. Zum Mittagessen sind wir zurück in Lourdes. 5. Tag: Lourdes - Nevers Wir verlassen Lourdes – der Weg führt uns über Toulouse zum Tagesziel Nevers. Besuch im Kloster St. Gildard, wo der

Ihr Hotel in Lourdes: 3*-Hotel Astoria Vatican www.astoria.fr Das Hotel befindet sich nur 300 m von den Heiligenstätten entfernt und verfügt über einen Aufzug, Innenhof mit Terrasse und Restaurant. Alle Zimmer klimatisiert und komfortabel ausgestattet. Mittag- und Abendessen als 3-Gang-Menü. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 22.05. – Mi. 28.05.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 990,- € 140,- EZZ Glasschrein mit dem unverwesten Leib der Hl. Bernadette, der Seherin von Lourdes, aufbewahrt ist. Übernachtung in Nevers. 6. Tag: Nevers - Einsiedeln Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterreise durch das Burgund in die Schweiz bis nach Einsiedeln. Die Wallfahrt zum Marienheiligtum prägt Einsiedeln. Die Gründung des Klosters geht auf den Reichenauer Mönch Meinrad zurück. Er lebte hier als Einsiedler im Finstern Wald und wurde 861 von zwei Räubern erschlagen. Bald darauf gründete man an dieser Stelle ein Benediktinerkloster. Der heutige präch-

LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Bustransfer nach München Linienflug München - Bilbao Inkl. Flughafentaxen (Stand 10/13) Busreise im 4*-Ambiente Reisebus 4 x Übern./Frühstück im 3*-Hotel in Lourdes 4 x Abendessen im Hotel in Lourdes 3 x Mittagessen im Hotel in Lourdes 1 x HP im 3*-Hotel in Nevers 1 x HP im 3*-Hotel in Einsiedeln Geistliche Leitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


FLUG • BUS

FRANKREICH

29

TIPP! Reisekombination PARIS & LOIRE buchbar vom 14.8. – 23.8.2014 (10 Tage) Flug-Bus Reisepreis nur: € 1.490,-

LOIRE – Am Fluss der Könige Paris, Märchenschlösser und Gartenparadiese

Die Geschichte der Loire-Schlösser ist eng mit der Geschichte der französischen Könige verbunden. Entdecken Sie die wichtigsten Schlösser im Loire-Tal, einer naturnahen Region, die mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Die Loire ist die Pulsader Frankreichs. Seit Jahrhunderten hat diese einmalige Natur- und Kulturlandschaft neben Schlössern und historischen Städten ebenso zahlreiche Parks und Gärten, Weinanbaugebiete und eine besondere Lebensart hervorgebracht.

BESONDERHEITEN

1519 im Clos Lucé verstarb. Rückfahrt nach Tours.

• Erprobtes Programm – begeisterte Gäste! • Flug nach Paris – Weiermair-Bus vor Ort • Meist Mittagessen anstatt Abendessen • Traumreise zu Traumschlössern 1.Tag: Flug nach Paris Bustransfer nach München – Flug nach Paris. Zimmerbezug und Abendessen. Danach noch ein Höhepunkt: mit Ihrem Busfahrer unternehmen Sie eine „Lichterrundfahrt“ durch das beleuchtete Paris. 2. Tag: Paris – Schloss Blois – Tours Bei einer kurzen Stadtrundfahrt zu den wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten von Paris bekommen Sie einen guten Eindruck von der Weltstadt an der Seine. Danach verlassen wir Paris in südlicher Richtung. Das Schloss von Blois thront inmitten verwinkelter Altstadthäuser und ist historisch das wohl wichtigste. Es war Hauptsitz der Könige, bis Henri IV 1598 den Hof nach Paris verlegte. Tours hat eine schöne Altstadt rund um den Place Plumereau. Wir beziehen unser Hotel für 4 Nächte. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Chenonceau, Chateau de Nitray und Amboise Zunächst fahren Sie zu dem am Fluss Cher gelegenen Renaissanceschloss Chenonceau. Eine 60m lange Galerie umspannt die Cher. Weiter geht es nach Athée-sur-Cher zum Château de Nitray, einem Winzer, wo Sie Einblick in die Kelterkünste vergangener Zeiten erhalten und einen Mittagsimbiss einnehmen. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Amboise, der zweitwichtigsten Königsresidenz, fort. König Franz I. holte 1516 Leonardo da Vinci nach Amboise, der seine letzten 3 Lebensjahre mit der Beaufsichtigung der Bauarbeiten am Schloss verbrachte und

4. Tag: Ussé, Villandry und Azay-le-Rideau Usse, das weltberühmte Dornröschenschloss wird allen Klischees gerecht: imposant und verspielt zugleich, verziert mit Türmen, hohen Kaminen und spitzen Dächern. Gartenarchitektur in höchster Vollendung die Renaissancegärten von Schloss Villandry. Gewürzgärten, Heilkräuter und Liebesgärten, kunstvoll gepflanzte und geschnittene Heckenalleen sind eingebettet in Beete mit bunter Blumenpracht. Nach dem Mittagessen in einem typischen Bauernhof erreichen wir das Traumschloss Azay le Rideau. Von grünen Wassern umgeben liegt es traumhaft auf einer Flussinsel. 5. Tag: Bilderbuchkulisse und Abtei Fontevraud Wir fahren zunächst nach Chinon. Der Stadtkern gleicht einer mittelalterlichen Bilderbuchkulisse. Nach der Stadtbesichtigung genießen wir ein typisches Mittagessen in einer Ferme Auberge. Am Nachmittag kommen wir nach Fontevraud. Die Abtei gilt als größtes klösterliches Gebäude Europas. Das außergewöhnliche architektonische Gesamtwerk wurde auf einem Gelände von 14 Hektar erbaut. Im Halbdunkel der Abteikirche stehen die Sarkophage etlicher Könige und Königinnen, darunter auch jener von Richard Löwenherz. Rückfahrt nach Tours. 6. Tag: Schloss Chambord - Troyes - Nancy Exzentrische Schlossherren haben sich mit Chambord, dem größten Loire-Schloss, ein Denkmal gesetzt. Fast 400 Schornsteine, Kamine, Kapitelle, Turmspitzen, Glockentürme recken sich scheinbar wirr in den blauen Himmel. Nach einem Fotostopp fahren wir in die Champagne, nach Troyes. Die Stadt hat viele schöne Fachwerkhäuser und pittoreske

Gässchen zu bieten. Die Form der Altstadt gleicht der eines Champagnerkorkens. Abends erreichen wir Nancy. Wir beziehen ein Hotel im Zentrum. Bei einem abendlichen Bummel können Sie den Place Stanislas mit seinen goldenen schmiedeeisernen Gittern und Toren bewundern. 7. Tag: Heimreise Mit vielen Eindrücken treten wir unsere Heimreise über Strasbourg, Stuttgart und München an.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 17.08. – Sa. 23.08.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 1.195,- € 225,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente Bustransfer OÖ - München Linienflug München – Paris Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) Unterbringung in guten Mittelklassehotels Alle Zimmer mit Du/WC, Tel. u. Farb-TV 1 x Halbpension in Paris 1 x Halbpension in Nancy 4 x Nächtigung/Frühstücksbuffet in Tours (4*Hotel) 1 x Abendessen in Tours 1 x Mittagsimbiss auf dem Bauernhof inkl. Weinprobe 1 x Mittagsimbiss im Ziegenbauernhof 1 x Mittagessen in einer Ferme Auberge 1 x Besuch im Weinkeller mit Kostprobe Folgende Eintritte sind inkludiert: Usse, Blois, Villandry, Chenonceau, Amboise, Azay-le-Rideau, Chinon, Abtei Fontevraud 3 x ganztägige Reiseleitung im Loiretal Stadtführungen in Paris, Troyes und Nancy

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 11 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


30

FRANKREICH

BUS

Osterfest auf KORSIKA Tradition auf der Insel der Schönheit

Verbringen Sie das Osterfest auf der Insel der Schönheit! Nicht nur die zerklüfteten Steinfelsen, die malerischen Strände und abgelegene Dörfer, auch die mystischen Traditionen auf Korsika werden Sie verzaubern. Erleben Sie eine geheimnisvolle Karfreitagsprozession in den engen und verwinkelten Gassen der Altstadt von Sartène!

1. Tag: Anreise Savona - Nachtfähre nach Korsika Wir fahren im bequemen Weiermair-Luxusbus über Innsbruck – Verona – vorbei an Genua – nach Savona. Einschiffung auf der Fähre und Abfahrt gegen 21 Uhr. Abendessen auf der Fähre. 2. Tag: Bastia - Porto - Les Calanches - Ajaccio Frühstück an Bord. Ankunft in Bastia – Sie werden bereits von der Reiseleitung erwartet. Wir verlassen Bastia und es geht über eine atemberaubende, dem Gebirge abgetrotzte Straße – die Scala di Santa Regina und von dort über den Col de Verghio zum Bergdorf Eviso zur spektakulären „Spelunca Schlucht“ mit ihren roten Granit-Felsmassiven, die bis zu 2000 Meter hoch sind. Von Porto, dem Hafenort in der „schönsten Bucht Korsikas“ entlang der zerklüfteten Westküste, geht es weiter zu den „Calanches“, einer phantasievollen Felsenlandschaft. In Ajaccio Zimmerbezug im schönen 4*-Hotel Campo dell’Oro. 3 .Tag: Karfreitagsprozession in Sartène Propriano Am späten Vormittag besichtigen wir Ajaccio, die Geburtsstadt Napoleons. Auf den imposanten Plätzen, von Palmen beherrscht, zeigen überlebensgroße Denkmäler den berühmten Sohn der Insel. Anschließend besichtigen wir die „korsischste Stadt Korsikas“ – Sartène. Der düstere Charakter der Altstadt verleiht dem Ort noch heute eine mittelalterliche Atmosphäre und ist somit ein idealer Schauplatz für die berühmte, traditionelle Karfreitagsprozession. Die Prozession des Catenacciu, des „Geketteten“ führt durch die Stadt von der Kirche Sainte-Marie zur Kapelle Saint-Sébastien. Sie verbringen die kommenden 2 Nächte im guten 3*-Hotel Roc e Mare in Propriano.

4. Tag: Schwalbennest Bonifacio Bootsfahrt od. Wanderung Nach einem erholsamen Vormittag besichtigen wir am Nachmittag Bonifacio. Die kleine, alte Felsenstadt an der Südspitze Korsikas gehört dank ihrer atemberaubenden Lage am Rand von 80m hohen und senkrecht ins Meer fallenden Kalkfelsen zu den schönsten Städten des Mittelmeerraumes. Sie haben heute die Möglichkeit, eine Bootsfahrt in die Drachengrotte (fak.) zu machen oder aber eine leichte Panoramawanderung entlang der Steilküsten von Bonifacio (Dauer ca. 2 ½ Std., 105 m Höhenunterschied). 5. Tag: Filitosa - traditionelles Essen beim Bauern – Bastia Über dem Tal des Taravo liegt Korsikas bedeutendstes Zeugnis prähistorischer Kultur: Filitosa. Hier befindet sich ein weitläufiges Freilichtmuseum, in dem die Funde aus der Jungsteinzeit, besonders aus der Megalithkultur und der römischen Epoche zu sehen sind. Nach einem traditionellen Mittagessen in einer Ferme Auberge fahren Sie über den Col de Bavella, für viele das spektakulärste Gebirge der Insel (auch gerne bezeichnet als die „korsischen Dolomiten“). Überwältigend der Panoramablick vom 1218 m hohen Col de Bavella. 3*-Hotel Isola im Raum Bastia. 6. Tag: St. Florent - Panoramafahrt Cap Corse - Fähre Der Tag beginnt mit der Besichtigung von St. Florent, umgeben vom gleichnamigen Golf, das St. Tropez Korsikas! Die genuesische Festungsanlage dominiert die Altstadt mit hübschen Boutiquen, kleinen Gassen und netten Restaurants. Wir beginnen hier eine Panoramafahrt um das Cap Corse an der atemberaubenden Küstenstraße, wo immer wieder malerische Dörfer und alte, genuesi-

sche Wachtürme auftauchen. In Nonza, auf einem 200 m hohen schwarzen Felsen gelegen und steil in Wasser abfallend, eröffnet sich ein traumhafter Ausblick auf den schwarzen Vulkansandstrand. Am Nachmittag entdecken Sie Bastia mit ihrem alten Hafen, wo neben Fischerbooten Luxusyachten ankern. Am Abend beziehen Sie wieder die Kabinen auf der Fähre und können zum Abschluss des Tages nach dem Abendessen noch einen Schlummertrunk an der Bar zu sich nehmen. 7. Tag: Ankunft Savona - Heimreise Nach dem Frühstück an Bord bringt Sie unser Bus wieder schnell und sicher nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 16.04. – Di. 22.04.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 945,- € 160,- EZZ € 30,- Zuschlag Außenkabine p.P. LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente Schiffsreise Savona – Bastia – Savona in Doppelkabine mit DU/WC 2 x Frühstück an Bord 2 x Abendessen an Bord 1 x HP im 4*-Hotel Campo dell`Oro in Ajaccio 2 x HP im guten 3*-Hotel Roc e Mare in Propriano 1 x HP im guten 3*-Hotel Isola im Raum Bastia Feinschmecker-Mittagessen in einer Ferme Auberge Eintritt Filitosa Reiseleitung auf Korsika

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Bootsfahrt, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


BUS oder FLUG • BUS • FLUG

FRANKREICH

31

PARIS

Mit Besuch des Disneylands „Savoir-vivre“ - dieses Zitat stammt nicht ohne Grund aus Frankreich. Paris ist die Hauptstadt der Lebenskunst. Ein Kurztrip in die französische Metropole lohnt sich zu jeder Jahreszeit und wird immer von bestimmten Erwartungen geprägt sein. Flanieren Sie entlang der Prachtstraße Champs-Elysées und besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Paris, die Stadt der Liebe, wird Sie verzaubern und in ihren Bann ziehen – lassen Sie sich dieses Gefühl nicht entgehen! Verbinden Sie ihren Aufenthalt mit einem Besuch des Disneylands Paris. 1. Tag: Anreise Reims - Paris Anreise über Suben - Nürnberg und Heilbronn zur französischen Grenze. Über Metz – Reims treffen wir am frühen Abend in Paris ein und beziehen unser Hotel für 4 Nächte. 2. Tag: Paris - Besichtigung Heute lernen wir in Begleitung eines örtlichen Führers die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris kennen wie den Eiffelturm, den Triumphbogen, die Champs Elysees, den Place de la Concorde, den Louvre, die Oper und viele weitere schöne Plätze und Bauwerke. Am Abend machen wir eine Schifffahrt auf der Seine und bewundern die Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses. 3. Tag: Paris oder Euro Disney Heute haben Sie die Wahl: Sie verbringen einen weiteren Tag in Paris oder Sie unternehmen einen Ausflug zum Euro Disney Resort Paris – hier ist Langeweile ein Fremdwort. Sollten Sie in der Stadt bleiben, sind Ihnen Fahrer und Reiseleiter gerne bei der Zusammenstellung Ihres Programms behilflich. 4. Tag: Ausflug nach Fontainebleau und Paris Am Vormittag können Sie an einem Ausflug zum Schloss Fontainebleau teilnehmen (Eintritt extra). Am Nachmittag sind wir zurück in Paris. Zeit für einen individuellen Stadtbummel. 5. Tag: Paris - Heimreise Heimreise über Metz - Saarbrücken Heilbronn - Nürnberg und Suben nach Oberösterreich.

Reiseablauf Flugreise (August)

REISEINFORMATIONEN

1. Tag: Flug nach Paris - Stadtrundfahrt Bustransfer OÖ – Schwechat – Abflug um 10 Uhr mit Air France nach Paris. Ankunft um 12.10 Uhr – Ihr Busfahrer erwartet Sie bereits mit seinem Weiermair-Luxusbus und los geht es mit der Stadtführung durch die Weltstadt an der Seine. Zimmerbezug im schönen Novotel Charenton. 2. Tag: Paris individuell oder Euro-Disney Sie können heute den Tagesausflug ins Disneyland buchen oder Paris auf eigene Faust erkunden. 3. Tag: Paris Stadtführung 2. Teil Zweiter Teil der Stadtführung in Paris. Abends Schifffahrt auf der Seine. 4. Tag: Paris - Rückflug am Abend Noch einmal ein aufregender Tag in Paris – dann bringt Sie unser Busfahrer zum Flughafen – Abflug ist um 17.25 Uhr mit Air France – in Wien erwartet Sie gegen 19.25 Uhr Ihr Transferbus nach OÖ.

• • • • •

REISEZEIT (Busreise)

So. 13.04. – Do. 17.04.2014 (5 Tage, Osterferien) REISEZEIT (Flug-Bus-Flug)

Do. 14.08. – So. 17.08.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 455,- € 185,- EZZ (Busreise April) € 770,- € 129,- EZZ (Flugreise Aug.) Eintritt Disneyland: (Gruppenpreis bei mind. 12 Pers.) Erwachsene: April: € 45,- Aug.: € 49,Kinder 3 - 11 J.: April: € 39,- Aug.: € 44,Kindererm. (Zusatzbett mit 2 Erw.): Kinder von 3 - 5 Jahre € 195,Kinder von 6 - 12 Jahre € 92,- Kinder von 13 - 16 Jahre € 65,- Single mit Kind € 39, Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr (23 Uhr August)

LEISTUNGEN (Busreise April)

LEISTUNGEN (Flugreise August)

Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Novotel Charenton Ganztägige Reiseleitung für das Besichtigungsprogramm in Paris Ausflug nach Fontainebleau (ohne Eintritt und Führung) Schifffahrt auf der Seine

• Flug Wien – Paris – Wien mit Air France • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) • Bustransfer OÖ – Wien - OÖ • Busreise im Weiermair-4-Sterne- Fernreisebus • 3 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Novotel Charenton • 2 x halbtägige Stadtführung in Paris • Ausflug nach Fontainebleau (Eintritt und Führung extra) • Abendliche Schifffahrt auf der Seine

Nicht inbegriffen (April und Aug.): Reiseversicherungspaket, Eintritte in Paris, Abendessen, Eintritte Euro Disney und Fontainebleau


32

FRANKREICH

BRETAGNE

BusWandern im Land am Meer Wandern in der Bretagne, im Land am Meer, das sind atemberaubende Klippenwanderungen an felsigen Küsten, Spaziergänge an malerischen Sandstränden und Streifzüge durch mystische Wälder mit steinernen Zeugen eines uralten Glaubens. Sie entdecken hautnah eine von Tradition und Glauben geprägte Region, die seit Jahrtausenden mit den Widrigkeiten des Atlantiks lebt und von ihm lebt. Sie genießen Spezialitäten aus dem Meer und vom Land, herzhaft wie süß und erleben Brauchtum und Kultur. Da der Bus bei dieser Reise während einer Wanderetappe fast immer zur Gruppe kommen kann, ist diese Wanderreise auch für Gäste geeignet, die nur Teilstücke der täglichen Wanderungen mitgehen möchten.

WANDERHINWEIS Teilnehmer dieser Wanderreise sollten Wandererfahrung im alpinen Gelände haben. Die Wanderwege entlang der Küste sind gelegentlich schmal, steinig, bröselig und steil. An der Westküste herrscht oft starker Wind und die Klippen brechen immer wieder steil ab. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier erforderlich. Besonders exponierte Passagen können von weniger geübten Wanderern meistens mit dem Bus umfahren werden.

MENÜHINWEIS Bei dieser Wanderreise in der Bretagne werden Sie regelmäßig Fisch oder Meeresfrüchte zum Abendessen bekommen. Bitte teilen Sie uns bereits mit der Anmeldung mit, wenn Sie keinen Fisch bzw. keine Meeresfrüchte essen, damit wir dies rechtzeitig an die Restaurants weitermelden können.


BUS • FLUG 1. Tag: Erste Etappe bis nach Nancy Sie reisen im bequemen Reisebus über München – Stuttgart – Straßburg – nach Nancy, in die Heimat der Quiche Lorraine, Makronen und Bergamotte-Bonbons. Zimmerbezug und Abendessen im zentral gelegenen Hotel Park Inn. 2. Tag: Nancy - Troyes - Rennes Wir setzen unsere Reise fort und fahren über Troyes – vorbei an Paris – nach Rennes. Hier übernachten und speisen wir im Hotel Mercure Centre Gare, das sich im Zentrum der schönen Stadt befindet. 3. Tag: Rennes – Wanderung in Merlins Reich Mit einer Stadtwanderung entdecken Sie Rennes, die fachwerkreiche Hauptstadt der Bretagne. Kunsthistorische Sehenswürdigkeiten liegen ebenso am Weg wie der Garten von Thabor. (Wanderstrecke 4,5 km). Verwunschene Wege führen Sie nachmittags durch das Reich des Zauberers Merlin und der Fee Viviane im sagenumwobenen Wald Brocéliande. Vom Wasserschloss Trécesson führt die Wanderung ins „Tal ohne Wiederkehr“. (Wanderstrecke 7 km, ca. 100 HM). Abends dann Vannes mit Abendessen im Hotel Best Western Vannes Centre. 4. Tag: Carnac - Küstenwanderung An der Westseite der Halbinsel von Quiberon erwartet Sie eine wilde Felsküste, das Werk von Wind und Meer, die Côte Sauvage. Die Wanderung verläuft vom Fort de Penthièvre mit eindrucksvollen Ausblicken an der wild zerklüfteten Felsküste entlang. In regelmäßigem Auf und Ab führt der Weg bis zum Hafen von Quiberon. Schöne Sandstrände, kleine Buchten und eine fast schon arktische Vegetation stehen im Gegensatz zu der palmenbestandenen Ostküste der Halbinsel. (Wanderstrecke 12 km, ca. 150 HM). Nachmittags statten Sie den weltberühmten Steinzeugen von Carnac einen Besuch ab, ein Rätsel seit mehr als 3000 Jahren. Gegen Abend erreichen Sie Quimper. Zimmerbezug für 2 Nächte im Hotel Mercure Centre. Abendessen in einer Crêperie in der Altstadt. Genießen Sie die bretonische Spezialität, die sowohl herzhaft als auch süß ist und dazu Cidré. 5. Tag: Pointe du Raz & Cap Sizun - Frankreichs wilder Westen Zwischen den Buchten von Audierne und Douarnenez liegt die stürmisch wilde Westspitze der Cornouaille. Die ruhige „Bucht der Dahingeschiedenen“ mit dem weichen Sandstrand steht in einzigartigem Kontrast zu den berühmten Landspitzen Pointe du Van und Pointe du Raz. Ihre erste Wanderung am heutigen Tag führt von der Pointe du Castelmeur über die Pointe du Van bis zur Pointe du Raz, eines der größten Naturwunder Frankreichs. (Wanderstrecke 12 km, ca. 190 HM). Tausende, sich in dieser wilden Landschaft besonders wohlfühlende Vögel versammeln sich im Vogelreservat von Cap Sizun. An der grandiosen und wilden Küste können Sie aus 70 m Höhe über dem Wasser bei der zweiten heutigen Wanderung Dreizehenmöwen, Trottellummen oder Eissturmvögel beobachten. Ein Fernglas im Rucksack ist da lohnenswert! (Wanderstrecke 5 km, ca. 120 HM). Locronan trägt den Titel eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Hier werden

33 Sie in einem typisch bretonischen Restaurant zu Abend essen. Anschließend Rückfahrt nach Quimper ins Hotel. 6. Tag: Halbinsel von Crozon spektakuläre Küsten - Brest Zum einzigartigen Felsentor „Château de Dinan“ und ans Kap von Dinan führt die erste Wanderung entlang einer wilden Felsküste mit Zeugnissen aus der Steinzeit. (1. Wanderstrecke 6 km, ca. 140 HM). Ein ganz anderes Landschaftsbild bietet die nächste Wanderung mit Heide, Erika, Farn und Ginster auf der windgeschützten Südostseite der Halbinsel von Crozon zum Cap de la Chèvre (2. Wanderstrecke 8,5 km, ca. 240 HM). Die Wander-Triologie auf der Halbinsel von Crozon führt zum Abschluss von der Pointe de Pen Hir zu den Kaps von Toulinguet und Grand Gouin bis an den Yachthafen von Camaret-sur-Mer. (3. Wanderstrecke 6,5 km, ca. 80 HM). Während der Fahrt zum nächsten Hotel L`Amirauté in Brest nehmen Sie bereits unterwegs in der Ferme Auberge du Seillou das Abendessen ein. Es gibt die bretonische Spezialität Kig-ha-farz. Bon Appetit! 7. Tag: Leuchtturm-Wanderung Sind sie bereit, bis zum Landesende zu gehen? Also dann, Kurs auf das Archipel von Ouessant! Mit dem Schiff geht es in rund einstündiger Überfahrt zum Hafen von Stiff, der vom gleichnamigen Leuchtturm überragt wird. Die wohlmeinenden Bewohner von Ouessant schufen Signale zur Unterstützung der Seefahrer. Majestätische Leuchttürme ragen auf oder neben der Insel empor. Der erste, der StiffLeuchtturm, wurde 1695 von Vauban erbaut. Der Leuchtturm La Jument mit seiner roten Haube und der Keréon-Leuchtturm, der aufgrund seiner Holzschnitzereien den Spitznamen ‚Palast‘ trägt, wurden unter unsäglichen Anstrengungen im Meer errichtet. Der Leuchtturm von Créac‘h, einer der leistungsstärksten der Welt, ist an seinem schwarz-weißen „Ringelshirt“ zu erkennen. Und genau zu diesem führt die Inselwanderung entlang der Westküste. Dort besuchen Sie auch das Leuchtturmmuseum. (Wanderstrecke 13 km, ca. 70 HM). Von Lampaul, dem Hauptort der Insel, geht es mit dem Inselbus zurück zum Hafen. Rückfahrt mit dem Schiff nach Le Conquet. Abendessen mit MeeresfrüchtePlatte im Restaurant La Maison de l’Océan am Handelshafen von Brest. 8. Tag: Rosa Granitküste - Perros-Guirec Sie verlassen die Westküste der Bretagne und fahren in den Norden an die Küste der Region Côtes d’Armor, Der Badeort Ploumanac’h ist weltbekannt für seine rosafarbenen Granitfelsen. Sie geben der Küste auch ihren Namen „côte de granit rose“. Von Meer und Wind geformte, imposante Steinansammlungen, die dem Betrachter einen geradezu irrealen Anblick bieten, prägen diesen Naturschauplatz von außergewöhnlicher Schönheit. Sie wandern von Trégastel stets dem Meer entlang, über die Insel Renote und entlang des Rosa Granits bis zum Badestrand von Trestraou. (Wanderstrecke 14 km, ca. 30 HM). Und war es an der Westküste vielleicht noch zu herb für ein Bad im Meer – hier lohnt es sich allemal! Im nahen Perros-Guirec wohnen Sie im Hotel Mercure. Abendessen im Restaurant am Strand von Perros-Guirec.

9. Tag: Das „Haus zwischen zwei Felsen“ Alles nimmt eine besondere Dimension an! Inseln wie Staubkörner, winzige Häfen, Puppenhäuser neben Granitriesen, der unendliche Horizont des Himmels, Archipele soweit das Auge reicht. Von Pors-Scarff führt der Küstenweg im Slalom zwischen den sogenannten Tors, gewundenen Granitfelsen, die der Erosion Stand hielten. An dieser wilden Küste ragt der an seiner Dreizack-Spitze erkennbare Napoleon-Fels empor. Das ruhigere Porz-Hir beherbergt Häuser, die sich an den Fels schmiegen oder mit diesen zu unvergesslichen Bildern verschmelzen. An der Pointe du Château, dem äußersten Ende der Halbinsel, erstreckt sich der Blick über das ausschweifende Küstengebiet und einen Inselteppich. (Wanderstrecke 8 km, ca. 20 HM). Mit diesen Bildern im Kopf treten Sie bereits einen Teil der Rückreise an, die nach Rouen führt. Abendessen und Nächtigung im Hotel Mercure Rouen Champ de Mars. 10. Tag: Rouen - Rückflug nach Wien Nach dem Frühstück fahren wir zum Pariser Flughafen – Abflug voraussichtlich um 13.10 Uhr mit Air France nach Wien, wo Sie gegen 15.10 Uhr der Transferbus erwartet.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 05.08. – Do. 14.08.2014 (10 Tage) PREISE pro Person € 1.695,- € 295,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente Sie wohnen in guten Mittelklassehotels – immer zentral gelegen: 4 x Halbpension (Frühstücksbuffet und Abendessen im Hotel) 5 x Übern./Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels/Zentrum 1 x Crepe-Essen inkl. ½ l Cidre 1 x 4-Gang-Menü in Locronan 1 x Rustikales bretonisches 4-Gang-Menü inkl. Wein 1 x Meeresfrüchteplatte im Restaurant Maison de L`Ocean 1 x 3-Gang-Menü im Restaurant in Perros-Guirec Schifffahrt von Le conquet auf die Insel Ile d`Ouessant Fahrt mit dem Inselbus Eintritt Musée des Phares et des Balises in Quessant Eintritt Vogelschutzgebiet 7 Tage Wander-Reiseleitung in der Bretagne Nicht inbegriffen: Reiseversicherungspaket, sonst. Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr


34

FRANKREICH

BUS

ELSASS – Strassburg & Colmar Der Charme einer wunderbaren Region

Das Elsass - vor einem mittelalterlichen Bühnenbild wechselt romantische Vergangenheit mit modernem Stadtleben. Durch romantische Dörfer und Weinberge wird diese Region charakterisiert. Verwittertes Fachwerk, rot-weiß-karierte Tischdecken, deftige Schlachtplatten zu süffigem Riesling – man genießt das Leben. Neben dem Kulinarischen bietet das Elsass natürlich viel Kulturelles - den Isenheimer Altar in Colmar, das aus rosafarbenem Sandstein erbaute Münster, wo große Romantiker und Goethe in der Geschichte der Stadt ihre Spuren hinterließen. Alte Traditionen im Handwerk und Weinbau werden gehegt und gepflegt und begegnen Ihnen auf Schritt und Tritt bei Ihren Ausflügen. la Musique et des Congrès. Das historische Stadtzentrum liegt ca. 5 Fahrminuten entfernt. Linienbus-Haltestelle vor dem Hotel. Das Hotel verfügt über Restaurant, Brasserie, Bar und Lift. Und – hier wohnte auch schon Präsident Obama!

1. Tag: Anreise nach Straßburg Anreise über München und Stuttgart nach Straßburg. Sie beziehen am späten Nachmittag Ihre Zimmer: im Juni im Hotel Hilton bzw. im August im Hotel Maison Rouge, das sich ganz im Zentrum befindet. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. 2. Tag: Straßburg und „himmlische Aussicht“ Am Vormittag gibt Ihnen unsere bewährte Stadtführerin einen allgemeinen Überblick über die Europastadt Straßburg und präsentiert Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Sie sehen u.a. das alte Gerberviertel „Petite France“ mit seinen schönen Fachwerkhäusern und Kanälen, das berühmte Münster mit seinen prachtvollen Rosettenfenstern und auch das moderne Straßburg mit dem neuen Europa-Parlament. Am Nachmittag unternehmen wir einen Panoramaausflug zum Odilienberg, dem „heiligen Berg des Elsass” am Ostrand der Vogesen. Hier steht auf 763 m Seehöhe das Kloster Sainte-Odile, ein vielbesuchter Wallfahrtsort. „Himmlisch“ – die Aussicht auf die Rheinebene bis zum Schwarzwald. Auf dem Rückweg nach Straßburg besuchen wir eine bezaubernde Kleinstadt. Die einzigartige Lage an der elsässischen Weinstraße und am Fuße der Vogesen macht Obernai besonders attraktiv. Abendessen mit Elsässer Spezialitäten – anschl. Rückfahrt nach Straßburg. 3. Tag: Colmar & Weinstraße Heute steht ein Ausflug ins südliche Elsass auf dem Programm. Unsere erste Station ist Colmar. Als Hauptstadt des regionalen Weines gehört Colmar zu den schönsten und meist besuchten Orten des Elsass. Das berühmteste Kunstwerk der Stadt, den Isenheimer Altar im Unterlinden-Museum

können Sie besichtigen. Anschließend Bummel durch die pittoreske historische Altstadt. Heute Mittag gibt es für Sie die typische Elsässer Spezialität, einen „Flammkuchen“. Nachmittags fahren Sie entlang der Weinstraße nach Riquewihr und Ribeauvillé. Sie haben Zeit für einen Spaziergang in den beiden mittelalterlichen Städtchen. In Riquewihr empfehlen wir, ein gutes Glas Elsässer Wein zu probieren. 4. Tag: Straßburg - Heimreise Den Vormittag verbringen wir noch in Straßburg. Vielleicht möchten Sie die herrlichen Stadtansichten von einem Panoramaschiff aus (fak.) kennen lernen? Ein letzter Bummel durch die Gassen und dann müssen wir Abschied nehmen. Heimreise nach OÖ. Flammkuchen: Grundlage des Flammkuchens ist ein sehr dünn ausgerollter Hefeteigboden. Der traditionelle Belag besteht aus rohen Zwiebeln, Speck und einer Creme aus Sauerrahm oder Schmand, die nur leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt ist. Der so belegte Fladen wird bei starker Hitze für kurze Zeit im Ofen gebacken. Ihr Hotel im Juni: 4*-Hotel Hilton Strasbourg www.hilton.de/strasbourg Es befindet sich gegenüber dem Palais de

Ihr Hotel im August: 4*-Hotel Maison Rouge www.maison-rouge.com In unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone gelegen. Zimmer mit jeglichem Komfort und individuellem Charakter: DesignerMöbelstoffe und harmonisch abgestimmte Möbel garantieren einen gemütlichen Aufenthalt. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 05.06. – So. 08.06.2014 (4 Tage) Do. 21.08. – So. 24.08.2014 (4 Tage) PREISE pro Person Hotel Hilton / Juni € 399,- € 125,- EZZ Hotel Maison Rouge / August € 345,- € 90,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • 3 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel • 1 x Abendessen in einem Altstadtrestaurant • 1 x Abendessen mit Elsässer Spezialitäten in Obernai • 1 x Flammkuchenessen • 1 x Stadtführung Straßburg • 1 x Reiseleitung/Stadtführung Colmar und Weinstraße Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Bootsfahrt, Abendessen 3. Tag Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

FRANKREICH

35

ELSASS für Genießer Herrenhaus inmitten der Weinberge

Elsass, das ist der harmonische Landstrich zwischen der Rheinebene und den Höhenzügen der Vogesen, Rebstöcke an den Hängen und von imposanten Burgen aus der Römerzeit bewehrt. Das sind malerische Weindörfer, mit Geranien geschmückte Fachwerkhäuser, warmherzige Menschen verbunden mit Tradition und Brauchtum. Gerade im Oktober zeigt sich diese Landschaft mit den bunten Rebhängen, von ihrer schönsten Seite! Das Herrenhaus Val Vignes aus dem 19. Jahrhundert ist ein erstklassiges 3-Sterne Hotel in bester Lage. Genießen und kosten Sie die regionalen Spezialitäten … einem kurzen Stadtrundgang u.a. das berühmte Münster. Anschließend Heimreise nach OÖ.

1. Tag: Anreise ins Herrenhaus im Winzerort Anreise über München und Stuttgart nach Saint-Hippolyte, nördlich von Colmar gelegen. Das Hotel liegt inmitten der Weinreben und bietet Ihnen einen herrlichen Ausblick auf die Weinlandschaft, die Hoch-Königsburg, das typische Winzerdorf und die Rheinebene. Genießen Sie einen kleinen Spaziergang, anschließend Begrüßungscocktail und 3-GangAbendmenü. 2. Tag: Hochkönigsburg – Colmar und Gaumenfreuden Nach dem Frühstück fahren Sie hinauf zur Hochkönigsburg, die auf 755 Metern über dem Rheintal thront. Das Schloss, erbaut im 12. Jahrhundert, wurde in der Folge immer wieder geplündert und zerstört. Der deutsche Kaiser Wilhelm II. ließ es nach den Originalplänen wieder aufbauen. Nach der Besichtigung fahren wir nach Colmar. Malerisch eingebettet in die flache Landschaft hat Colmar eine sehr schöne Altstadt mit Bürgerhäusern aus dem Mittelalter und der Renaissance zu bieten. Vor allem das Viertel „Klein-Venedig“ mit vielen Brücken und der berühmte Isenheimer Altar des Meisters Matthias Grünewald sind sehenswert. Romantische Kahnfahrt auf der Lauch. Weiter geht es zu einem historischen Landgasthof auf dem Bollenberg zur Weinund Schnapsprobe im Familienkeller und anschließendem 6-Gang-Abendmenü mit lokalen Spezialitäten im „Vieux Pressoir“. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. 3. Tag: Elsässer Weinstraße – ein Traum! Heute werden wir den Tag den typischen kleinen Dörfern entlang der Weinstraße

widmen. Die Elsässische Weinstraße erstreckt sich auf einer Länge von 170 km. Wir fahren über Ribeauvillé zum berühmten Winzerort Riquewihr (Reichenweiher). Der mittelalterliche Stadtkern ist fast zur Gänze mit einer Befestigungsanlage aus dem 13. Jhdt. umgeben. Der Ort zählt zu den schönsten ganz Frankreichs! Unser nächstes Ziel ist Kaysersberg, der Geburtsort Albert Schweitzers. Sie besuchen das kleine Museum und fahren dann weiter nach Eguisheim inmitten von Weinbergen. Hier gedeiht vor allem die Rieslingtraube bestens. Sie genießen eine Probe des hiesigen Weines, bevor Sie zum Hotel zurückkehren. 4. Tag: Strassburg - Heimreise Wir fahren nach Strassburg, und sehen bei

Schöner wohnen: Herrenhaus Val Vignes in Saint-Hippolyte Das ehemalige Herrenhaus wurde auf den Fundamenten eines Schlosses errichtet. Es wurde erst vor kurzem mit großem Aufwand in ein komfortables Hotel umgebaut. Seine erhobene Lage über dem Weindorf Saint-Hippolyte ist großartig. Das Hotel bietet komfortable Zimmer mit freiem Blick auf das Elsässer Weinbaugebiet. Ein tolles Frühstücksbuffet und eine Küche, die Wert darauf legt, nur mit frischen Produkten zu arbeiten, machen den Aufenthalt zum kulinarischen Erlebnis. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 10.10. – Mo. 13.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 115,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busreise im 5*-PremiumLoungeBus Sektfrühstück an Bord am Anreisetag 3 x Übern./Frühstücksbuffet im Herrenhaus Val-Vignes 2 x Abendessen mit drei Gängen im Hotel 1 x 6-Gang Menü in einem historischen Landgasthof Kurtaxe Begrüßungscocktail im Hotel Wein- und Schnapsprobe  Kahnfahrt auf der Lauch in Colmar Örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen/Stadtführungen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte, Walbeobachtungstour

Ihr Hotel in den Weinbergen.

Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


36

FRANKREICH

BUS • BAHN

CHAMONIX – Königin der Alpen Mont Blanc – höchster Berg Europas

Die herrliche Lage des ältesten Ferienortes der Alpen am Fuß des Mont Blanc macht Chamonix zum nobelsten Ort der französischen Alpen. Bereits im 18. Jahrhundert kamen berühmte englische Weltenbummler hierher, um den höchsten Berg Europas zu bewundern. Von Chamonix aus entdecken Sie das Italienische Aostatal mit den Spuren der Römerzeit und dem lebendigen Markt in Aosta. Im Schweizer Wallis besuchen Sie eine Bernhardinerzucht, und Annecy, das Venedig der Alpen, lockt mit einem Bummel. 1. Tag: Anreise durch die Schweiz Immer wieder schön, in einen bequemen Weiermair-Bus einzusteigen – und los geht die Reise in Richtung Vorarlberg – dann weiter entlang des Walensees – zum Vierwaldstättersee. In dieser schönen Gegend werden wir übernachten. 2. Tag:  Interlaken - Gstaad - Genfersee Chamonix Diese Gegend ist zu schön, um auf der Autobahn zu fahren! Zuerst geht es durch das Berner Oberland – über Interlaken ins Zweisimmental – über Gstaad an den Genfersee und am späten Nachmittag erreichen wir unser Ziel Chamonix. 3. Tag: Eismeergletscher und Mont Blanc Heute bringt Sie die nostalgische Zahnradbahn hinauf zum mächtigen Eismeergletscher am Mont Blanc. In der historischen Herberge der Bergführer können Sie ein Fondue mit herrlichem Blick auf den Gletscher genießen. Auf Wunsch kann es dann mit einer Sesselbahn zur Eisgrotte im Gletscher hinaufgehen. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen die Seilbahnfahrt auf den 3.842 m hohen Aiguille du Midi, den Vorgipfel des Mont Blanc (ca. € 40,). Das Panoramarestaurant liegt 2.800 m höher als das Tal – und die Aussicht auf den höchsten Berg Europas ist gigantisch! Abendessen im Hotel. 4. Tag: Annecy & Megéve Annecy, das „Venedig der Alpen“, lockt mit einer herrlichen Altstadt, die von einer Burg gekrönt wird. Bei einer Stadtführung durch die Gassen der malerischen Altstadt lernen Sie das besondere Flair der ehemaligen Hauptstadt von Savoyen kennen. Eine Schifffahrt

über den See von Annecy rundet das Programm ab. Nachmittags fahren Sie zum Aravis-Pass, auf 1500 Metern Höhe. Hinter dem Pass fahren Sie hinab nach Megève, bevor es nach Chamonix zurückgeht. Abendessen im Hotel. 5. Tag: Aostatal und Großer St. Bernhard Durch den Mont Blanc-Tunnel erreichen Sie das Italienische Aostatal von Chamonix aus in wenigen Minuten. Halt in Aosta. Genießen Sie den lebendigen Markt oder bummeln Sie zum Augustusbogen aus dem 1. Jahrhundert v. Chr.. Dann geht es über den Großen St. Bernhard-Pass ins Schweizer Wallis. Im St. Bernhard-Museum in Martigny mit seiner Bernhardiner-Zucht erfahren Sie anschließend viel Wissenswertes und manche bewegende Geschichte über die Schicksale der Bergwanderer in früheren Zeiten. Zurück nach Chamonix nehmen Sie den Mont Blanc Express zum Grenzort Châtelard. Mit dem Bus erreichen Sie Ihr Hotel zum Abendessen. 6. Tag: Mit Bus oder Glacier-Express nach Chur Ein schöner Reisetag durch die Schweiz erwartet Sie heute. Es geht über Martigny nach Birg. Ab hier können Sie mit dem berühmten Glacier-Express bis nach Chur reisen (bitte bei Anmeldung buchen). Per Bus reisen Sie über Andermatt (Aufenthalt) – nach Chur, zur Übernachtung. 7. Tag: Heimreise über die Silvretta Ein schöner Abschluss dieser Alpenreise – Sie reisen bei Schönwetter über die Silvretta Hochalpenstraße – durch das Paznauntal – Landeck – Innsbruck – nach OÖ.

BERNHARDINER MUSEUM Ein besonderes Wahrzeichen der Schweiz ist der Bernhardiner. Der vierbeinige Held wurde schon immer am Alpenpass Großer Sankt Bernhard gezüchtet. Dieses lebendige Museum, das sich neben dem römischen Amphitheater befindet, zeigt Kunstgegenstände und Objekte, die die Geschichte des Hospizes und des St.Bernhard Passes geprägt haben. Im Erdgeschoss finden Sie die Boxen, die mit einem Außengehege im Park verbunden sind, so dass Sie die darin tummelnden Hunde bewundern können.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 13.07. – Sa. 19.07.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 995,- € 215,- EZZ € 90,- Glacier-Express Brig - Chur LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x HP, 3*-Hotel im Raum Luzern/Vierwaldstättersee 4 x HP im 4*-Hotel in Chamonix 1 x HP im 3*-Hotel in Chur/Umgebung Fahrt mit der Zahnradbahn zum Eismeergletscher Mont Blanc Express-Fahrt Bootsfahrt auf dem Lac d`Annecy Besuch Bernhardiner Museum mit Hundezucht Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Seil- bahn Aiguille du Midi, Glacier-Express-Fahrt Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

FRANKREICH

37

TRAUMSTRASSE DURCH DIE ALPEN „Route des Grandes Alpes“

Die Hochalpenstraße ist die berühmteste Route durch die Französischen Alpen. Sie führt vom Genfer See bis zur Côte d‘ Azur und wurde von 1909 bis 1931 erschlossen. Entdecken Sie die Alpen mit ihren Bräuchen und Einwohnern auf diesem sagenhaften Reiseweg. Herausfordernd und ergreifend sind diese hohen Gebirgspässe, die Gefühle und Leidenschaften, Modernität und Tradition in sich vereinen. Als zusätzliche Attraktion befahren wir eine reizvolle Strecke in der Hochprovence, wo blühende Lavendelfelder die Landschaft verzaubern! 1. Tag: Anreise nach Evian am Genfersee Anreise über Salzburg und Innsbruck in die Schweiz. Wir durchqueren die Eidgenossenschaft und erreichen am Abend den Genfersee. Ihr Hotel befindet sich in schöner Lage, direkt am Genfersee. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Vom Genfersee Richtung Mittelmeer Evian ist Startpunkt der 770 km langen „Route des Grandes Alpes”. Die erste Etappe führt durch die „Schlucht der Teufelsbrücke” mit fantastisch-bizarren Felsstürzen bergauf ins Chablais. Kurz durch das Tal der Arve bei Cluses und es geht hinauf auf den ersten Pass dieser Reise: der „Col de la Colombière” (1613 m). Er führt nach La Clusaz, Heimat des Reblochon-Käses. Sie wohnen inmitten des malerischen Bergdorfes. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Drei Pässe bis nach Val d`Isere Wir passieren den „Col des Aravis“ (1486 m) und „Col des Saisies“ (1 650 m) und gelangen ins Beaufortin. Hier wird das bäuerliche Leben vom Rhythmus des Almauf- und abtriebs bestimmt. Dann das „Cormet de Roselend“, ein lang gestrecktes Hochtal. Es führt nach BourgSt-Maurice, einem idyllischen Marktflecken. Nun wird die Landschaft gebirgiger; schwierige Straßenarbeiten waren hier nötig. Unser Etappenziel ist Tignes Le Lac. 4. Tag: Die „Klassiker“ der Tour de France Die höchste Stadt Europas ist unser heutiges Ziel. Zuvor jedoch einige Klassiker: „Col d‘ Iseran“ (2764 m), unser höchster Pass und „Col du Galibier“ (2646 m), Übergang zu den Südalpen. Vom „Col du Lautaret“ (2058 m) führt ein Abstecher zum „Oratoire du Chazelet“ - hier genießen wir einen der schönsten Ausblicke - und nach La Grave. Wer will, erklimmt mit der Seilbahn den Räteau (3200 m) und befindet sich inmitten

von Gletschern. Zurück im Tal wenden wir uns den südlichen Alpen zu, wo wir plötzlich wieder Eichen, Eschen und Buchen erblicken. Am Rande der Altstadt von Briancon, auf 1321 m Höhe, beziehen wir Quartier. 5. Tag: Von Briancon zur höchstgelegenen Gemeinde Europas Nackter Fels beherrscht das Bild bei unserer Fahrt auf den „Col d´Izoard“ (2361 m). Dann jedoch das Queyras, ein Hochtal mit schönen Bauernhäusern, sanften Hängen und saftigen Wiesen. Hier liegt St. Veran, die höchstgelegene Gemeinde Europas auf 2040 m Seehöhe. Wir kehren ein und stärken uns mit einer herzlichen Jause. Ein erstes Zeichen mittelalterlicher Kultur finden wir in Embrun, mit der im lombardischen Stil gehaltenen Kirche Notre Dame-du-Réal. Dann noch einmal eine öde Landschaft, der „Col de Vars“, bevor wir das grüne Tal von Barcelonnette erreichen. Übernachtung in Ubaye. 6. Tag: Lavendelfelder - Grand Canyon du Verdon Zuerst erreichen Sie via „Col de Maure” (1346 m) die Stadt Digne und damit auch die Hochprovence. Erste Lavendelfelder säumen den Weg. Dann Moustiers-Sainte Marie, die Fayencenstadt. Sie sind am Tor zum Grand Canyon du Verdon. Der größte Canyon Europas ist bis zu 800 Meter tief! Einzigartig, sagenhaft! Nun ist es nicht mehr weit ans Meer nach Nizza, Ziel der Routes des Grandes Alpes. Genießen Sie einen „mediterranen“ Abend in Nizza – Sie wohnen im zentral gelegenen Hotel Novotel. 7. Tag: Sonne & Meer - Cote d`Azur Die prächtigste Küstenstraße der Côte führt entlang des Esterel-Gebirges. Das Farbenspiel von rosa Porphyr und türkisblauem Meer ist einmalig. Dazwischen immer wieder kleine Dörfer mit schmucken Häuschen.

Halt in Cannes und in St. Raphael, wo eine Pyramide an die Rückkehr Napoleons vom Ägyptenfeldzug erinnert. Übernachtung wieder in Nizza. 8. Tag: „Au revoir“ Der letzte Reisetag einer spektakulären Reise. Selbst die Heimreise verläuft auf einer interessanten Strecke. Sie fahren entlang der „Blumen-Riviera“ – vorbei an Genua und Verona zurück nach Oberösterreich.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 21.06. – Sa. 28.06.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.180,- € 265,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus „Ambiente“ 7 x Halbpension in Mittelklassehotels Kurtaxe Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Seilbahnfahrten Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


38

NIEDERLANDE

BUS

HOLLAND

Tulpenblüte und Blumenkorso Ein Meer von Blüten – Farbenpracht, wohin das Auge schweift. Holland ist ein kleines Land. Dennoch ist es vollgepackt mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Entdecken Sie die Tulpenfelder, Windmühlen, Holzschuhe, Grachten in Amsterdam, Delfter Blau und Millionen von Fahrrädern. Bei unserem ‚Reiseklassiker’ haben wir wieder alle Höhepunkte der Tulpenblütenzeit verpackt. Der berühmte „Blumenkorso“ darf dabei nicht fehlen. DIE Reise für alle Blumenliebhaber.

1. Tag: Anreise nach Noordwijk Sie reisen im bequemen Reisebus über Nürnberg – Köln – Utrecht – an die Küste. Das imposante Palace Hotel liegt nur wenige Schritte entfernt vom Strand und von der Einkaufsmeile des charmanten Seebads Noordwijk aan Zee. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Rotterdam und Delft Rotterdam. Erleben Sie einen der größten Häfen der Welt. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen nehmen Sie an einer besonderen Hafenrundfahrt teil. Sie lassen die eindrucksvolle Skyline mit imposanten Gebäuden an sich vorbeigleiten und genießen vom Wasser aus einen einmaligen Ausblick auf Werften, Docks, den hypermodernen Umschlag von tausenden Containern. Das weltberühmte Steingut „Delfter Blau“ wird in der schönen Stadt Delft seit dem 17. Jhdt. hergestellt. Erleben Sie die ruhmreiche Vergangenheit der Stadt, indem Sie entlang der Grachten, Kirchen, Herrenhäuser und Höfe spazieren. Rückfahrt zum Abendessen im Hotel. 3. Tag: Blumenpark Keukenhof - Den Haag Den fantastischen Blumenpark Keukenhof muss man erlebt haben! Ein historisches Gebiet (28 ha) mit mehr als 6 Millionen Tulpen, Narzissen, Hyacinten und anderen Zwiebelgewächsen, wunderschönen Wasserflächen und jahrhundertealten Bäumen. Heute besuchen Sie die Königliche Residenzstadt Den Haag. Sie ist die einzige niederländische Stadt mit fürstlichen Allüren: breite, schattenreiche Alleen und königliche Palaste. Der alte Stadtkern um den Binnenhof ist wunderschön. Zum Abendessen sind wir wieder zurück im Hotel.

4. Tag: Hauptstadt Amsterdam Amsterdam, die schöne Hauptstadt, jedoch nicht Regierungssitz der Niederlande, wird auch „Venedig des Nordens“ genannt und begeistert mit vielen Sehenswürdigkeiten, die Sie bei der Stadtrundfahrt entdecken werden. Ein „Grachtenrundfahrt“ gehört einfach dazu, um die einzigartige Architektur und das bunte Treiben vom Wasser aus zu erleben. Danach haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen. Rückkunft zum Abendesen im Hotel. 5. Tag: Blumenkorso - Freilichtmuseum Volendam Heute erleben Sie einen der Höhepunkte unserer Reise, den farbenprächtigen „Blumenkorso“. Der Umzug besteht aus ungefähr 20 feudal geschmückten Prunkwägen und 30 reichlich verzierten Pkw`s. Musikkapellen verleihen dem Ganzen noch mehr Glanz. Windmühlen gehören zu Holland wie Tulpen oder Holzschuhe. Im Mühlenmuseum Zaanse Schans können Sie tolle Fotos machen. Freuen Sie sich auf die Bilderbuchstadt Volendam, wo die Damen noch die berühmten Spitzenhäubchen tragen. Abendessen im Hotel in Noordwijk.

6. Tag: Heimreise Viele Eindrücke begleiten Sie auf dem Heimweg durch die Niederlande und Deutschland. Im bequemen Ambiente-Bus mit viel Platz und Sitzabstand vergeht die Zeit wie im Flug. Rückkunft am Abend in Oberösterreich. Schöner Wohnen: 4*-Hotel Palace in Noordwijk www.palacehotel.nl Das imposante 4*-Hotel Palace ist ein Haus der gehobenen Klasse und ist nur wenige Gehminuten vom Strand und den Geschäften des Seebades „Noordwijk aan Zee“ entfernt.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 29.04. – So. 04.05.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 835,- € 155,- EZZ LEISTUNGEN • • • • •

Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente 5 x Halbpension im 4*-Palace-Hotel in Noordwijk Grachtenrundfahrt Amsterdam Eintritt Blumenpark Keukenhof Örtliche deutschsprachige Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


FLUG • BUS

HOLLAND • BELGIEN • LUXEMBURG

39

GROSSE BENELUX(US)-REISE Holland – Belgien – Luxemburg

Eine Benelux-Reise ist romantisch und bezaubernd, mittelalterlich und mysteriös. Holland ist das Land der Blumen und der Holzschuhe. Entdecken Sie die Weltstädte Amsterdam, Antwerpen und Brüssel. Die Bilderbuchstädte Brügge und Gent gehörten im 16. Jhdt. zu den reichsten und mächtigsten Städten Europas und haben bis heute ihr einzigartiges mittelalterliches Stadtbild erhalten. Luxemburg ist die Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentums. Interessant sind hier u.a. die Überreste der Festung oder der Palast des Großherzogs. Sie wohnen in sehr guten Hotels in Amsterdam, Antwerpen, Brüssel und Luxemburg! 1. Tag: Flug nach Amsterdam Bustransfer nach München. Abflug voraussichtlich gegen 12 Uhr nach Amsterdam. Hier erwartet Sie gegen 13.30 Uhr Ihr WeiermairAmbiente-Reisebus. Sie fahren ins Zentrum von Amsterdam, das Sie bei einer Bootsfahrt vom Wasser aus entdecken: Die Giebel der prächtigen Kaufmannshäuser spiegeln sich in den Grachten. Zahllose Brücken, Schleusen und Wohnboote geben der Stadt ihr besonderes Flair. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel HILTON Amsterdam Schiphol. 2. Tag: Amsterdam und Den Haag Freuen Sie sich auf den Rundgang in der historischen Stadt Den Haag. Sie sehen viele schöne Merkmale der mittelalterlichen, Barockund Renaissance-Architektur. Die meisten dieser schönen Gebäude sind in der Nähe des Stadtzentrums und liegen nah beieinander. Den Nachmittag verbringen wir nochmals in Amsterdam. Beim Spaziergang durch die größte historische Innenstadt Europas sehen Sie die Krönungskirche Nieuwe Kerk und die schmale Kalverstraat, die erste Einkaufsadresse der Stadt. Abendessen in einem Restaurant in Amsterdam. 3. Tag: Rotterdam - Antwerpen Den besten Einblick in die Dimension des größten Hafens Europas erhalten Sie vom Wasser aus: bei einer 75-minütigen Hafenrundfahrt inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen. Weiterreise nach Antwerpen. Herzstück der Stadt Antwerpen ist der Große Markplatz mit dem Brabo-Brunnen und dem Rathaus, welches im flämischen RenaissanceStil erbaut wurde. Weithin sichtbar ist die größte, gotische Kirche, die Liebfrauenkathedrale, in deren Inneren sich berühmte Gemälde von Paul Rubens befinden. Pompöse Herrensitze und prächtige Stadthäuser erinnern an die Zeit der Belle Epoque. HP im Zentrum von Antwerpen im schönen 4*-Hotel Lindner.

4. Tag: Flanderns Perlen: Brügge & Gent Am Vormittag entdecken Sie Brügge. Sie ist ohne Übertreibung die liebenswerteste Stadt Belgiens und eine der schönsten Städte Europas. Große Geschichte zeigt sich rund um den Belfried. Daneben sehen Sie eines der imposantesten Rathäuser der Gotik des frühen 15. Jahrhunderts. Gent, die Geburtsstadt Kaiser Karls V., während eines geführten Rundgangs. Im 16. Jh. gehörte Gent europaweit zu den reichsten Tuchweberstädten. Zahlreiche historische Bauwerke, von der „Brabanter Gotik“ über den Barock bis zum Belgischen Jugendstil gilt es zu bestaunen. Nirgendwo anders finden Sie so viel Geschichte pro Quadratmeter in einer völlig autofreien Innenstadt. 2 x HP im 4*-Hotel Thon im Zentrum von Brüssel.

zen Stopp in Speyer. Das größte romanische Bauwerk Europas ist gleichzeitig eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Romanik! Am Abend erreichen Sie wieder Ihre Ausgangspunkte in OÖ. Blumenteppich: Eine Million Begonien auf 1800 m²: Der farbenprächtige Blumenteppich bedeckt den Grand Place im Herzen der Brüsseler Altstadt mit seinen prachtvollen Mustern: anmutige Arabesken, aufwendige Ornamente, spektakuläre Farben Die verwendeten Begonien sind typische belgische Blumen, die in der Nähe von Gent gezüchtet werden. Sie bieten eine reichhaltige Palette lebendiger, schillernder Farben.

REISEINFORMATIONEN 5. Tag: Brüssels prächtiger „Blumenteppich“ Bei der geführten Stadtrundfahrt in Brüssel sehen Sie viele der bekannten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die Gebäude der EU, das Königliche Schloss samt Teehaus und natürlich das Atomium. Aber was wäre ein Besuch von Brüssel ohne den wunderbaren Grand‘ Place oder ohne einen Schnappschuss vom berühmten Manneken Pis. Am Nachmittag bleibt noch etwas Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Das „Highlight“ dieses Wochenendes ist der Blumenteppich auf dem Grand Place. 6. Tag: Brüssel - Luxemburg Am späteren Vormittag erreichen wir Luxemburg-Stadt. Hier gibt es eine Vielfalt an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Während vier Jahrhunderten bauten burgundische, spanische, französische, österreichische und deutsche Ingenieure die Stadt zu einer der stärksten Festungen aus, dem “Gibraltar des Nordens”. HP im zentral gelegenen Hotel Park Inn Luxemburg City. 7. Tag: Luxemburg - Speyer - Heimreise Auf dem Heimweg machen wir einen kur-

REISEZEIT

Do. 14.08. – Mi. 20.08.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 1.195,- € 235,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente Bustransfer nach München Flug München – Amsterdam Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) 2 x Ü/HP im 4*-HILTON-Hotel in Amsterdam-Schiphol (davon 1 x Abendessen im Restaurant in Amsterdam) 1 x Ü/HP im 4*-Lindner-Hotel in Antwerpen/Zentrum 2 x Ü/HP im 4*-Thon-Hotel in Brüssel/Zentrum 1 x Ü/HP im 4*-Hotel Park Inn, Luxembourg City Grachtenrundfahrt Amsterdam Hafenrundfahrt in Rotterdam Reisebegleitung und Stadtführungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6.30 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


40

SCHWEIZ

BUS

DAVOS – Schweizer Brauchtumsfest Glacier- und Bernina-Express Panorama-Bahnfahrten

Entdecken Sie die Naturschönheiten der Schweiz dort, wo durch Tunnels, Gletscher und Schnee dem Bus natürliche Grenzen gesetzt sind. Der „langsamste Schnellzug der Welt“, so wird der Glacier-Express genannt, verkehrte zum ersten Mal 1930 von St. Moritz nach Zermatt – die Fahrt ist eines der eindrucksvollsten Bahnerlebnisse in Europa. Bestaunen Sie diese überragenden Leistungen des Eisenbahnbaues – genießen Sie das grandiose Alpenpanorama! Feiern Sie mit uns auf dem Davoser Hausberg Schatzalp ein Brauchtumsfest mit Alphornbläser, traditionellem Abendessen und Tanz. 1. Tag: Anreise nach Davos Fahrt über Salzburg – Innsbruck – Landeck – durch das Untere Engadin bis nach Davos. Zimmerbezug in einem 4-Sterne Hotel in Davos und Abendessen. 2. Tag: Auf den Spuren des Glacier Express Sie fahren im Bus in den traditionellen, verträumten Ort Tiefencastel im Kanton Graubünden. Hier startet die Bahnfahrt im Panoramawagen auf der schönen Strecke des weltberühmten Glacier-Express über Reichenau, durch die wildromantische Rheinschlucht nach Disentis. Nun erklimmt die Bahn den höchsten Punkt der Reise, den 2033m hohen Oberalbpass mit dem gleichnamigen Alpensee, eingebettet in die grandiose Kulisse der schneebedeckten Berge. Nach steiler Abfahrt in Serpentinen erreichen Sie Andermatt. Weiter mit dem Bus durch die Schöllschlucht nach Göschenen und talwärts nach Altdorf. Auf den Spuren von Wilhelm Tell entlang der Axenstrasse am Vierwaldstätter See (kurzer Stop an der Tellskapelle) bis nach Brunnen. Aufenthalt am Vierwaldstätter See. Rückfahrt durch die Zentralschweiz entlang des Walensees und durch das Heidiland zurück zu Ihrem Hotel. 3. Tag: Auf den Spuren des Bernina-Express Auch heute heißt es „Bitte einsteigen!“. Fahrt über den Flüela-Pass vorbei an Zernez durch das obere Engadin in den Schweizer Nationalpark nach Pontresina. Hier beginnt die Bahnfahrt auf der Route des Bernina-Express zu einer Alpentransversale der Superlative mit hinreißenden Naturschauspielen. Bei der atemberaubenden Fahrt über den Berninapass klettert die Bahn bis auf 2.253 m - ein einmaliges Panorama auf die Hochgebirgswelt der Morteratschgletscher und die Eishäupter der

Bernina-Gruppe. Vorbei an Poschiavo und über das Kreisviadukt von Brusio erreichen Sie Tirano. Unvergesslich bleiben die Eindrücke, die sich im Wechselspiel so verschiedener Panoramen einstellen. Gelegenheit zur Mittagspause in der kleinen italienischen Stadt, zwischen Palmen und Oleandern mit einem Hauch südländischer Atmosphäre. Rückfahrt über den berühmten Kurort St. Moritz zum Hotel. 4. Tag: Davos - Brauchtumsfest auf der Schatzalp Am Vormittag können Sie die Angebote Ihrer Davos-Card ausnützen und die herrliche Bergwelt um Davos genießen. Am späten Nachmittag startet das Fest mit der Standseilbahnfahrt auf die Schatzalp. Gelegenheit zur Besichtigung des Botanischen Gartens, einem einzigartigen Alpengarten mit über 3.500 Pflanzen aus allen Gebirgen der Welt. Auf der Schatzalp erwartet Sie dann ein Schweizer Brauchtums-Abend. Es werden viele Schweizer Spezialitäten serviert, dazu gibt es einen Alphornbläser und Live-Musik, die zum Tanzen einlädt. 5. Tag: Ofenpass - Vinschgau - Heimreise Auf Ihrer Heimreise bieten wir Ihnen nochmals eine herrliche Panoramafahrt: Davos – Susch – Zernez – über den Ofenpass – Münstertal – Mals – durch den Vinschgau – Meran – Bozen – Sterzing – Innsbruck – Salzburg – nach OÖ.

BESONDERHEITEN • Großes Brauchtumsfest • 4*-Hotel im Zentrum von Davos! • Bahnfahrten inklusive! • Seit Jahren unsere beliebteste Schweiz-Reise

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 29.06. – Do. 03.07.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 698,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • Busfahrt mit 4*-Reisebus Ambiente • 4 x Nächtigung/Frühstücksbuffet im zentral gelegenen 4-Sterne Hotel in Davos • 3 x 3-Gang-Abendessen im Hotel • 1 x Schweizer Brauchtumsfest auf der Schatzalp mit großem Nationalessen, Aperitif • Benutzung des Wellnessbereichs im Hotel • Bahnfahrt im „Glacier-Express“ im Panoramawagen von Tiefencastel nach Andermatt • Bahnfahrt im „Bernina-Express“ im Panoramawagen von Pontresina nach Tirano • Davos Klosters Inclusive Card mit Gratisleistungen und Ermäßigungen (z.B. Seilbahnfahrten gratis) • Reiseleitung bei den Ausflügen ab Davos Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

SCHWEIZ

41

DIE HÖHEPUNKTE DER SCHWEIZ Eiger-Mönch-Jungfrau & Matterhorn

Der beeindruckende Gebirgsstock von Eiger-Mönch-Jungfrau und das imposante Matterhorn stehen im Mittelpunkt dieser Reise in die faszinierende Bergwelt der Alpen. Überwältigende Ausblicke auf die Drei- und Viertausender im Berner Oberland und im Wallis erwarten Sie und werden Sie begeistern! Wir erklimmen mit dem Bus so manchen steilen Bergpass, entdecken traumhafte Bergseen und genießen dabei immer wieder das unvergleichliche Bergpanorama. Reiseleitung: Michaela Notarpietro

1. Tag: Anreise nach Interlaken Fahrt über Salzburg - Innsbruck - Feldkirch Sargans - Luzern - Brünigpass - Brienzersee nach Interlaken, wo wir ein zentral gelegenes Hotel beziehen. www.carltoneurope.com 2. Tag: Traumhafte Bergwelt: Eiger – Mönch – Jungfrau Kurze Fahrt bis Lauterbrunnen - mit der Bahn können Sie nun auf das Kleine Scheidegg fahren und dort schöne Wanderungen/ Spaziergänge unternehmen oder von dort mit der Zahnradbahn auf den höchstgelegenen Bahnhof Europas, auf das Jungfraujoch (3454 m) fahren. Den Besuchern erschließt sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, die sie von Aussichtsplattformen aus, auf dem Aletschgletscher oder im Eispalast bewundern können. Vom Kleinen Scheidegg können Sie dann mit der Bahn bis Grindelwald hinunterfahren, wo Sie der Bus wieder abholen wird und nach Interlaken zurückbringt. 3. Tag: Pässefahrt ins Wallis - Zermatt Eine Traumreise für Liebhaber von Bergpässen und der herrlichen Natur in den Bergen: Über Meiringen kommen wir zum Sustenpass - nach der Überquerung erreichen wir Göschenen und nun geht es wieder über einen Pass nach Andermatt im Urserental. Anschließend überqueren wir auf der Furkastraße den Furkapass (2436 m). Wir spazieren zum Rhonegletscher, einem leicht zugänglichen Talgletscher. Über Oberwald fahren wir nach Visp, dann durch das Mattental nach Täsch, wo wir in die Bahn umsteigen, um in das autofreie Zermatt zu gelangen. Kofferservice ins Hotel. Zimmerbezug für 3 Nächte im sehr guten Hotel und Abendessen. www.hotel-bristol.ch

4. Tag: Zermatt - „Alpenpanorama pur“ Bei schönem Wetter muss man unbedingt mit der Zahnradbahn zum 3135 m hoch gelegenen Gornergrat fahren (nicht inkl.). Dort können Sie einen imposanten Rundblick genießen. Mit etwas Wetterglück haben Sie einen der schönsten Gipfel der Alpen vor sich - das 4478m hohe Matterhorn. Den Nachmittag können Sie dann für Spaziergänge oder Wanderungen nützen.

TIPP! Für die Ausflüge in die Bergwelt sind gutes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung und gute Sonnenbrillen notwendig! Empfehlenswert ist die Mitnahme eines Fernglases. Bitte beachten Sie, dass es witterungsbedingt zu Programmänderungen kommen kann.

5. Tag: Ein „Genusstag“ in ZERMATT Das Klima in Zermatt ist von ausgesprochener Güte: Bei 300 Sonnentagen im Jahr fällt so wenig Niederschlag wie sonst nirgends in der Schweiz. Heute können Sie eine wunderschöne Wanderung unternehmen oder mit der Seilbahn in die Gletscherwelt des Kl. Matterhorns schweben. Spazieren Sie durch „Alt-Zermatt“, besuchen Sie den „GletscherPalast“ oder das Matterhorn-Museum. Freuen Sie sich auf einen wunderbaren Tag! 6. Tag: Zermatt - Glacier-Express oder Bus – St. Moritz Heute können Sie wählen, ob Sie mit dem Bus oder mit dem berühmten „GlacierExpress“ bis St. Moritz fahren werden. Mit dem Bus fahren Sie von Naters über die Pässe Nufenen - Gotthard - Oberalbpass ins Surselvatal - weiter über Disentis zum Julierpass - am späten Nachmittag erreichen wir St. Moritz. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel. www.hotelbaeren.com 7. Tag: Heimreise durch das Engadin Nach einer kurzen Rundfahrt in der zweifachen Olympiastadt St. Moritz treten wir durch das Ober- und Unterengadin unsere Heimreise an. Über - Landeck - Innsbruck Salzburg erreichen wir am frühen Abend Oberösterreich.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 27.07. – Sa. 02.08.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 998,- € 112,- EZZ € 75,- Glacier-Express Andermatt - St. Moritz € 29,- obligate Reservierungsgebühr LEISTUNGEN • • • • • • •

Busfahrt mit 4*-Reisebus Ambiente 2 x HP im guten 3*-Hotel in Interlaken 3 x HP im zentral gelegenen Hotel in Zermatt Kofferservice Bahnhof Zermatt – Hotel u.z. 1 x HP im Mittelklassehotel in St. Moritz Bahnfahrt Täsch-Zermatt-Täsch Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Seilbahn- und Bahnfahrten Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


42

DEUTSCHLAND

BUS

ROMANTISCHE STRASSE Mittelalter pur mit „Kinderzeche“ in Dinkelsbühl

Wer Mitte Juli nach Dinkelsbühl kommt, findet sich unvermittelt zurückversetzt in längst vergangene Jahrhunderte, in zauberhafte Winkel und festliche Plätze. Zu dieser Zeit feiern die Dinkelsbühler mit ihren Gästen die Kinderzeche, ein Dankfest für die Errettung der Stadt im Dreißigjährigen Krieg. Dann lagern die Schweden wieder wie anno 1632 vor den Toren der Stadt, beim Festzug geht das Türmerstöchterlein Lore an der Spitze eines farbenprächtigen Umzuges, und die berühmte Dinkelsbühler Knabenkapelle bestimmt mit Pauken und Trompeten den Takt der Festtage an der Wörnitz. 1. Tag: Anreise über Nürnberg nach Nördlingen Vorbei an Passau - Regensburg und Nürnberg. Machen Sie eine Reise durch die alte, geschichtsträchtige Stadt Nürnberg. Stadtrundfahrt mit einem örtlichen Führer: Reichsparteitagsgelände, Gerichtsgebäude, St. Johannis Friedhof, Kaiserburg. Weiter geht es zu Fuß in die Altstadt: Alter Markt, Schöner Brunnen, Frauenkirche, Rathaus und AlbrechtDürer-Haus. Entlang der Romantischen Straße gelangen wir am Nachmittag nach Nördlingen. Zimmerbezug im Zentrum der mittelalterlichen Stadt, im 4*-Hotel NH Nördlingen. Auf der fast vollständig erhaltenen Wehrmauer umrunden wir die herrliche Altstadt. Mit etwas Glück sehen wir den Türmer am 90m hohen ‚Daniel‘. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Romantisches Rothenburg und Creglingen Hoch über dem Taubertal, wo sich Romantische Straße und Burgenstraße kreuzen, erhebt sich die unvergleichliche Silhouette der ehemaligen Freien Reichsstadt. Der im Mittelalter geläufige Lobpreis Rothenburgs als ‚deutsches Jerusalem, die hochgebaute Stadt‘ erweist sich als treffend. Mit einem einheimischen Führer erleben wir die Höhepunkte der alten Reichsstadt. Flussabwärts fahren wir nun im romantischen Taubertal nach Creglingen. Riemenschneiders Altar in der Herrgottskirche ist das bedeutendste Denkmal spätmittelalterlicher Marienverehrung in Deutschland. Zum Abschluss des heutigen Tages besuchen wir noch Weikertsheim, den typischen Winzerort im Taubertal.

3. Tag: Dinkelsbühl und „Kinderzeche“ Wir fahren nach Dinkelsbühl. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beschreibt die kleine Stadt an der Romantischen Straße mit ihren stattlichen Kirchenbauten, prächtigen Handelshäusern und der reichen Fachwerkarchitektur als eine der am besten erhaltenen spätmittelalterlichen Stadtgebilde Deutschlands. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Münster St. Georg, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Deutschlands. Erleben Sie heute „Mittelalter pur“ beim historischen Festumzug anlässlich der „Kinderzeche“. Rückkehr am Abend nach Nördlingen, Abendessen. 4. Tag: Augsburg und Heimreise Noch einmal fahren wir auf der Romantischen Straße. Augsburg, die alte Fuggerstadt ist unser Ziel. Die vor mehr als 2000 Jahren unter dem römischen Kaiser Augustus gegründete Stadt ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Ihre höchste wirtschaftliche Blüte erreichte die Freie Reichsstadt im 15. und 16. Jh. durch den Fernhandel und die Bankgeschäfte der Fugger und Welser. Ein Abbild jener glanzvollen Zeiten bietet die historische Innenstadt mit der großartigen Maximilianstraße und den Renaissanceund Barock-Fassaden der Paläste und Bürgerhäuser. Heimreise am Nachmittag über München und Salzburg. KINDERZECHE: Die tapferen Kinder von Dinkelsbühl Eigentlich wollte der schwedische Feldherr Sperreuth Dinkelsbühl zerstören, wenn sich ihm nicht eine Handvoll Kinder in den Weg gestellt hätte. So will es die Sage.

Jedes Jahr im Juli feiert die Stadt mit der „Kinderzeche“ ihre Rettung. An der „Kinderzeche“ beteiligen sich insgesamt rund 1.100 kleine und große Dinkelsbühler. Das ist etwa jeder zehnte Einwohner der Stadt. Während der Festtage werden mittelalterliche Tänze, Auftritte von Trommlern und Pfeifern und echtes Lagerleben geboten. Schöner wohnen: 4*-Hotel NH Nördlingen www.nh-hotels.de Das Vier-Sterne Hotel NH Klösterle Nördlingen befindet sich im Herzen der mittelalterlichen Stadt Nördlingen. Das an ein Kloster aus dem 12. Jahrhundert angebaute, charmante Hotel lädt seine Gäste in eleganten Zimmern zum Entspannen ein. Die mittelalterliche Stadt Nördlingen mit ihrem besonderen historischen Charme zählt zu den wenigen Städten in Deutschland, die immer noch von ihrer ursprünglichen Stadtmauer umschlossen sind. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 18.07. – Mo. 21.07.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 398,- € 110,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente 3 x HP im 4*-Hotel NH Nördlingen Stadtführungen in Nürnberg, Rothenburg und Augsburg Tribünenkarten für den Festzug Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS • FLUG

DEUTSCHLAND

43

BERLIN & HAMBURG

Norddeutschland - Zwei Weltstädte in sieben Tagen

Die beiden im Norden Deutschlands gelegenen Städte Hamburg und Berlin spiegeln uns zum einen hanseatische Vergangenheit und zum anderen die jüngste Geschichte des Landes wider. Wir können hier aber nicht nur Gewesenes, sondern auch Zukünftiges erkennen. Und in einem bekannten Spruch heißt es: Grün ist das Land, weiß ist der Sand, rot ist die Kant . . . – Fahren auch Sie mit uns nach Helgoland.

1. Tag: Anreise nach Berlin Anreise im bequemen Luxusbus über Wels - Regensburg - Hof - nach Berlin. Wir beziehen die Zimmer im 5*-Luxushotel im Zentrum. Das Hotel liegt sehr zentral - die Zeit bis zum Abendessen können Sie für einen Stadtbummel nützen. 2. Tag: Berlin - Alte/neue Metropole Erleben Sie die Vielfalt der Hauptstadt: Unterhaltsam erzählt Ihr Reiseleiter, für welches Berlin Alexanderplatz, Siegessäule, Fernsehturm oder Ku`damm stehen. Park und Schloss Charlottenburg bilden einen Kontrast zu der geschäftigen neuen Mitte Berlins, die wir teilweise zu Fuß erkunden. Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Regierungsviertel und neuer Hauptbahnhof sind heute das Zentrum der wiedervereinten Stadt. Nach dem Besuch des Deutschen Bundestages werden wir diesem „aufs Dach steigen“! Von der gläsernen Reichstagskuppel Sir Norman Fosters genießen Sie einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt (vorbehaltlich Genehmigung). Diese Stadt schläft nie – wir empfehlen den Besuch des „Friedrichstadtpalasts“ oder möchten Sie lieber ein aktuelles Musical besuchen? Wir sind Ihnen gerne behilflich. 3. Tag: Berlin - Hamburg Stadtführung Am Vormittag reisen wir die rund 300 Kilometer von der wichtigsten zur schönsten Großstadt Deutschlands. Nach unserer Ankunft in Hamburg beginnen wir gleich mit der Rundfahrt zu den schönsten Ecken der Stadt: Luxusviertel an der Binnenalster, Rathaus, Börse, Landungsbrücken und St. Michaeliskirche. Zimmerbezug im Grand City Hotel Hamburg Mitte. Abendessen im Hotel.   4. Tag: Hamburg Hafen Was wäre Hamburg ohne den Hafen? Immer

wieder ein Höhepunkt eines HamburgBesuches – die Bootsrundfahrt durch den Hamburger Hafen! Danach unternehmen Sie einen Ausflug zum ehemaligen Fischerund Lotsendorf Blankenese. Romantik Häuschen, Cafés mit Blick auf die vorüber gleitenden Seeschiffe laden zum Verweilen ein. Am Nachmittag haben Sie viele Möglichkeiten: eine unterhaltsame AlsterRundfahrt, Shopping oder der Besuch des Maritimen Museums in der Speicherstadt. Ein „Wunderland“ für Eisenbahnfreunde mit 830 Miniaturzügen und 13.000 Waggons. Hamburg ist auch die „Musical-Hauptstadt“ Deutschlands. Reservieren Sie sich rechtzeitig Karten für den „König der Löwen“, das „Phantom der Oper“, „Rocky“ oder das St. Pauli Musical „Heiße Ecke“? 5. Tag: Fischmarkt - Kiel - Laboe Frühaufsteher können heute den weltberühmten Hamburger Fischmarkt besuchen. Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird seit 1703 so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Kurze Fahrt nach Kiel. Während einer Stadtführung in Kiel sehen Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten wie z.B. den bekannten Schwedenkai, die Pauluskirche, die Nikolaikirche und vieles mehr. Anschließend geht es nach Laboe zur Besichtigung des Marine-Ehrenmals. Vor dem Ehrenmal befindet sich das begehbare Unterseeboot U 995. Durch die SchleswigHolsteinische Schweiz fahren wir zurück nach Hamburg. 6. Tag: Hamburg individuell oder Helgoland Heute haben Sie die Möglichkeit, von Hamburg aus mit einem sehr großen und schnellen Katamaran auf die Insel Helgoland zu fahren. Sie starten in Hamburg um 9 Uhr – gegen 12.45 Uhr erreichen Sie das

„Vogelparadies“ Helgoland. Bekannt ist dieses Eiland für seine Klippen und Vögel. Bis 16.30 h haben Sie Zeit – dann geht es zurück nach Hamburg, wo Sie um 20.15 Uhr anlegen. Wenn Sie nicht nach Helgoland fahren, gibt es in Hamburg noch sehr viel Schönes zu besichtigen. 7. Tag: Hamburg - Rückflug am Nachmittag Noch ein gemütliches Frühstück und etwas Zeit für einen Bummel – dann bringen wir Sie mit unserem Bus zum Flughafen Hamburg. Um 13.20 h erfolgt der Rückflug nach Salzburg, wo Sie ein Transferbus erwartet.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 25.06. – Di. 01.07.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 945,- € 160,- EZZ € 75,- Tagesausflug mit Katamaran nach Helgoland LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente Rückflug mit Airberlin Hamburg – Salzburg Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/2013) Bustransfer Salzburg – OÖ 2 x Ü/F im 5*-Hotel Intercontinental Berlin 1 x Abendessen im Hotel 4 x ÜF im neuen Grand City Hotel Hamburg Mitte 1 x Abendessen in einem Restaurant 1 x Hafenrundfahrt Hamburg 1 x geführter Ausflug Kiel und Laboe Stadtführungen in Berlin und Hamburg

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Ausflug Helgoland, sonstige Mahlzeiten Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 17 Uhr


44

DEUTSCHLAND

BUS

BESONDERHEITEN • Werksführung und „Carrera-Lunch“ bei PORSCHE Leipzig • Führung in der VW-AUTOSTADT Wolfsburg • Führung im August Horch-Museum Zwickau (NSU – Audi) • 4*-Luxushotel MARITIM in Magdeburg • 5*-Premium-Lounge-Bus (Bj. 2013)

PREMIUM-Technikreise

Werksführung PORSCHE & AUTOSTADT Wolfsburg DIE TRAUMREISE für unsere Technikfreunde mit vielen Höhepunkten! Genießen Sie eine fantastische Luxusbusreise in unserem neuen „5*-Premium-Lounge-Bus“! Da diese Reise im November 2013 sofort ausgebucht war, gibt es im April 2014 eine Wiederholungsreise.

1. Tag: Porsche Leipzig Sie reisen in unserem neuesten Luxusbus (mit bequemer Lounge) über Wels – Regensburg – nach Leipzig. Um 13 Uhr startet das „Erlebnis Porsche“ mit dem „Carrera-Lunch“: während Sie einen faszinierenden 360 Grad Rundblick auf das Porsche-Gelände genießen, servieren Ihnen die Spitzenköche ein köstliches Menü. Beim geführten Rundgang erleben Sie die Fertigung des Cayenne und des Panamera, sowie das Kundenzentrum des Porsche Werks Leipzig. Anschl. Weiterreise nach Magdeburg. Zimmerbezug im Luxushotel Maritim/Zentrum. 2. Tag: Ein Tag in der VW-AUTOSTADT Wolfsburg Nach einem genussvollen Frühstück vom großartigen Buffet fahren Sie nach Wolfsburg. Am Vormittag nehmen Sie an der „Erlebnisführung“ durch die Autostadt

teil. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die verschiedenen Marken-Pavillons auf eigene Faust zu erkunden und um 15.30 Uhr können Sie kostenlos an der „Maritimen PanoramaTour“ teilnehmen. Rückfahrt nach Magdeburg. 3. Tag: August-Horch-Museum (Audi-NSU) - Heimreise Frühstück vom Buffet – Busreise bis Zwickau, zur Besichtigung des interessanten „August-Horch-Museums“: Das Museum befindet sich in der Stadt Zwickau, die über Jahrzehnte die Wirkungsstätte August Horchs war. Genau im Herzen des alten Audi Werkes, am Ursprung großer Automobilhistorie, deren Entwicklungslinien von Horch über Audi bis hin zum Trabant reichen, können Sie in diesem einzigartigen Umfeld die legendäre Geschichte in einem umfassend sanierten Gebäude authentisch erleben. Anschl. Heimreise.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 09.04. – Fr. 11.04.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 398,- € 40,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im neuen „5*-Premium-Lounge-Bus“ • Bordfrühstück am Abreisetag • 2 x Übernachtung im 4*-Luxushotel Maritim Magdeburg in elegant eingerichteten Superior-Zimmern • 2 x Frühstück vom reichhaltigen Maritim-Frühstücksbuffet • Obst, 1 Flasche Mineralwasser, Tageszeitung am Zimmer • Freie Benutzung des hoteleigenen Hallenbades / Sauna • 1 x „Carrera-Lunch“ bei Porsche Leipzig • 1 x Eintritt/Führung VW-Autostadt Wolfsburg • 1 x Werksführung VW-Werk Wolfsburg • 1 x Panorama-Schiffsrundfahrt in der Autostadt • 1 x Eintritt/Führung im August-Horch-Museum Zwickau Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

Schöner wohnen: 4*-Hotel MARITIM Magdeburg

Technikreise MÜNCHEN mit BMW-Werksführung Die Faszination der Marke BMW können Sie in München gleich dreifach erleben: Entdecken Sie die Erlebniswelt von BMW, die Produktionsabläufe im BMW-Werk München sowie die Tradition und Zukunft neu im BMW Museum. Begleitpersonen haben die Möglichkeit, einen „Erlebnistag“ in München zu verbringen. Fahrt im bequemen Reisebus nach München. Zeit bis zur Werksführung in der Innenstadt (Technisches Museum, Stadt- u. Einkaufsbummel) oder Sie beginnen gleich mit einem Rundgang in der BMW Welt. Sie erhalten Einblicke in die

außergewöhnliche Architektur, die komplexe Automobilabholung an Kunden aus aller Welt sowie das Markenerlebnis im Erlebnis- und Auslieferungszentrum von BMW (Eintritt frei) Das BMW Museum präsentiert auf einer 5000 m² großen Ausstellungsfläche rund 125 der wertvollsten und attraktivsten Automobile, Motorräder und Motoren der Traditionsmarke (Eintritt ca. € 9,-). Um 15 Uhr starten wir zur Werkführung. Bei der Werkführung sehen Sie die Bereiche Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Motorenbau (Führung inkl.; Dauer ca. 2,5 Std.) - anschl. Heimreise.

Bitte beachten: Mindestalter 7 Jahre (mit Begleitperson); auf dem Werksgelände sind Film- und Fotoaufnahmen nicht gestattet. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Freitag, 07.03.2014 PREISE pro Person € 44,- inkl. Werksführung € 33,- Jugendliche 7 – 16 Jahre Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND • TSCHECHIEN

45

Technikreise nach PRAG & DRESDEN

„Skoda“ Boleslav und „Die Gläserne Manufaktur von VW“

Zwei hochinteressante Städte und zwei gänzlich unterschiedliche Auto-Produktionsstätten innerhalb von nur drei Reisetagen können Sie bei dieser Technikreise erleben. Sie wohnen in Prag im sehr schönen und ideal gelegenen 4*-Hotel NH Prag und in Dresden direkt an der Elbe bzw. an der Altstadt!

1. Tag: Anreise nach Prag – Autoerlebnis „SKODA“ mit Werksführung Im bequemen Luxusbus reisen Sie über Prag nach Mlada Boleslav. Werk- und Museumsführung von 15 bis 18 Uhr. Gestartet wird mit einem Rundgang durch die Ruhmeshalle mit den vielen historischen und aktuellen Fahrzeugen bevor Sie die Fertigungshallen erreichen. Dort können Sie direkt zuschauen wie in diesem modernen Werk die Skoda-Modelle am Fließband Stück für Stück zusammengebaut werden. Zimmerbezug und Abendessen vom Buffet im schönen 4*-Hotel NH in Prag. 2. Tag: Weiterreise nach Dresden – „Gläserne Manufaktur“ Nach einem ausgezeichneten Frühstück vom Buffet fahren Sie per Bus nach Dresden. Zimmerbezug im top zentral gelegenen Hotel „Am Terrassenufer“. Von hier aus kann man alle wichtigen und interessanten Punkte der Altstadt bequem

zu Fuß erreichen! Um 15 Uhr erfolgt der Höhepunkt für unsere Technik- und Architekturfreunde. In der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden wird seit 2001 der Phaeton gefertigt. Dies geschieht - mitten in der Stadt - in beeindruckender Transparenz und Offenheit. Die Volkswagen Oberklasse entsteht hinter einer Glasfassade von 27.500 m². Der 55.000 m² große Fertigungsbereich erstreckt sich über zwei Ebenen und ist mit Parkett aus kanadischem Bergahorn ausgelegt. Abendessen im Hotel – danach wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Erkunden des Dresdner Nachtlebens. 3. Tag: Dresden Sightseeing – Heimreise Frühstück vom Buffet. Danach können Sie an einem geführten Stadtrundgang teilnehmen oder die Zeit für einen individuellen Stadtbummel nutzen. Mittags Heimreise über Regensburg nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 28.03. – So. 30.03.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 285,- € 50,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise in der „Ambiente-Class“ 1 x HP im 4*-Hotel NH in Prag/Zentrum 1 x HP im First-Class Hotel „Am Terrassenufer“ Dresden Werks- und Museumsführung bei Skoda Geführter Rundgang „Gläserne Manufaktur“ von VW Stadtführung in Dresden

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Reisepass oder gültigen Personalausweis nicht vergessen! Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

Erlebnis-Werksführung - AUDI Ingolstadt Erlebnisführung „Produktion kompakt“: Sie erfahren Wissenswertes über alle europäischen Audi Standorte und über das Stammwerk Ingolstadt. Im Presswerk spüren Sie die Druckkraft der Umformwerkzeuge, im Karosseriebau erleben Sie das faszinierende Ballett der Schweißroboter. Sie lernen Fügetechniken kennen und werden Zeuge einer „Hochzeit“ - wenn in der Endmontage Antriebsplattform und Karosserie zusammengefügt werden. Die Stationen des Prüfbereichs schließen die Führung ab.

TIPP: Für Begleitpersonen wäre der Besuch des Outlet „Ingolstadt Village“ mit 110 Marken-Boutiquen möglich (Erm. € 7,-) Busfahrt über Wels - Deggendorf Regensburg nach Ingolstadt. Um 11.15 Uhr Erlebnisführung „Produktion kompakt“. Mittagspause - um 14.30 Uhr Erlebnisführung „museum mobile kompakt“. Bitte beachten: Mindestalter 7 Jahre (mit Begleitperson)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Freitag, 21.02.2014 (Semesterferien) PREISE pro Person € 44,- inkl. 2 Führungen € 33,- Jugendliche 7 – 16 Jahre Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


46

DEUTSCHLAND

BUS

DRESDEN

Kunst-Genuss & Luxushotel Von Dresdens Schönheit schwärmen Alle! Erfahren Sie spannende Geschichten über Kurfürsten und Geschehnisse, sehen Sie den weltberühmten barocken Zwinger, bestaunen Sie das wunderbare Innere der Frauenkirchen und vor allem die Prunkräume des Historischen Grünen Gewölbes! Dazu Meißen und die Moritzburg, eine Schifffahrt auf der Elbe, sowie die Besichtigung eines schönen Weingutes mit Abendessen. Schöner kann man in Dresden fast nicht wohnen – das 5-Sterne-Hotel Westin Bellevue ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für diese erlebnisreichen Tage! 1. Tag: Anreise nach Dresden Stadtführung Sie reisen im bequemen Luxusbus über Wels – Regensburg – zum Autobahndreieck Vogtland – dann weiter über Plauen – Zwickau und Chemnitz – nach Dresden. Zimmerbezug im 5*-Hotel Westin Bellevue in allerbester Lage. In wenigen Gehminuten erreichen Sie das historische Zentrum. Geführter Stadtspaziergang und Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt.

mitten eines Teiches zieht jährlich tausende Besucher an. Sie diente im 18. Jahrhundert Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen, genannt August der Starke, als Jagdaufenthalt und prachtvolle Kulisse für königliche Lustbarkeiten. Fotostopp am Schloss (keine Innenbesichtigung). Auf Schloss Wackerbarth heißt Sie Ihr Guide zur Genuss-Weinführung inkl. Sekt und Weinprobe willkommen. Freuen Sie sich auf das Winzerbuffet im Gewölberestaurant des Schlossgasthofes.

2. Tag: Dresden und Sächsische Schweiz Stadtrundfahrt mit Ihrer Reiseleitung u.a. mit Besichtigung von Semperoper (inkl. Innenführung), Theaterplatz und Zwinger. Besuch der Frauenkirche mit kurzer Orgelandacht. Am Nachmittag unternehmen Sie einen tollen Ausflug in die fantastische Felsenwelt der Sächsischen Schweiz. Sie fahren über Pirna – Bad Schandau ins Bastei-Gebiet mit seinem berühmten Ausblick, der Basteibrücke. Zum Abschluss des Tages noch die schöne Fahrt mit einem Schiff der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft von Pillnitz über Blasewitz zurück nach Dresden. Abendessen zur freien Verfügung.

4. Tag: „Historisches Grünes Gewölbe“ - Heimreise Noch ein „Highlight“ Dresdens zum Abschluss! Das „Historische Grüne Gewölbe“ im Residenzschloss. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir die Karten für Sie vorreserviert! Im Einklang mit der festlichen Architektur werden mehr als 2000 Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst sowie Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein, Edelsteingefäße und kunstvolle Bronzestatuetten, frei aufgestellt und vor reich verzierten und verspiegelten Schauwänden präsentiert. Am Nachmittag Heimreise nach OÖ.

3. Tag: Meißen, Schloss Moritzburg & Wein Der Vormittag gehört der Porzellanstadt Meißen. Bei einem Rundgang in der weltberühmten Manufaktur sehen wir Kunsthandwerk in Vollendung. Anschließend folgt ein individueller Spaziergang durch die Altstadt und Aufstieg zum Burgberg. Weiterfahrt nach Moritzburg. Kurfürstlich jagen barock feiern: Schloss Moritzburg bei Dresden. Die barocke Schlossanlage in-

IHR LUXUSHOTEL: The WESTIN Bellevue 5* www.westin-dresden.de Elegantes Hotel in Dresden, das Ruhe und Erholung garantiert. Zentrale Lage und ein unvergesslicher Blick auf die Dresdner Altstadtsilhouette. Ausgewählte, aufeinander abgestimmte Materialien und warme Holztöne verleihen den Zimmern einen stilvollen Charme. Der weitläufige Wellnessbereich „Bell´Acqua Spa“ lädt zum Entspannen ein. Schwimmen Sie einige Runden im Pool, relaxen Sie in der Sauna und im Solarium oder lassen Sie einfach die Seele baumeln, während Sie die herrliche Aussicht auf die Elbwiesen genießen. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 04.05. – Mi. 07.05.2014 (4 Tage) So. 26.10. – Mi. 29.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 105,- EZZ LEISTUNGEN • Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente • 3 x ÜF im Luxushotel „The WESTIN Bellevue“ • 1 x Abendessen in einem Altstadtrestaurant • 1 x Abendessen als Winzerbuffet im Schloss • Genuss-Weinführung auf Schloss Wackerbarth • Stadtführung in Dresden • Führung durch die Semperoper • Elbe-Schifffahrt Pillnitz - Dresden • Eintritt „Historisches Grünes Gewölbe“ Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte, Abendessen 3. Tag Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

47

BERLIN - Potsdam „Berlin ist eine Reise wert!“ Dieser berühmte Slogan, mit dem die Stadt wirbt, bewahrheitet sich immer wieder. Über 20 Jahre nach dem Mauerfall prallen hier Vielfalt, Internationalität und rauer Charme aufeinander. Weltbekannte Architekten formen das Gesicht der Stadt neu, von den politischen Repräsentationsbauten in Mitte bis zur Skyline am Potsdamer Platz. Die Wunden aus über 40 Jahren Teilung sind verheilt, nach der Mauer sucht man fast vergeblich. Ob Ku’damm, Gedächtniskirche, Brandenburger Tor oder auch Alexanderplatz und Potsdamer Platz, all diese und noch viel mehr Sehenswürdigkeiten sehen Sie auf dieser Reise. Berlin ist heute vielfältig, tolerant, neugierig, mit Herz und Schnauze, lebens- und liebenswert! 1. Tag: Anreise nach Berlin Anreise über Wels - Regensburg - Hof nach Berlin. Wir beziehen die Zimmer im ganz neuen, sehr modernen Luxushotel „AMEDIA Berlin“ am Kurfürstendamm. Die Zeit bis zum Abendessen können Sie für einen Stadtbummel nützen. 2. Tag: Berlin – Alte/neue Metropole Unser Stadtführer präsentiert Ihnen heute „seine“ Stadt. Erleben Sie die Vielfalt der Hauptstadt: Unterhaltsam erzählt Ihr Reiseleiter, für welches Berlin Alexanderplatz, Siegessäule, Fernsehturm oder Ku`damm stehen. Park und Schloss Charlottenburg bilden einen Kontrast zu der geschäftigen neuen Mitte Berlins, die wir teilweise zu Fuß erkunden. Nirgendwo wurde in so kurzer Zeit so viel gebaut wie im ehemaligen Grenzstreifen. Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Regierungsviertel und neuer Hauptbahnhof sind heute das Zentrum der wiedervereinten Stadt. Nach dem Besuch des Deutschen Bundestages werden wir diesem „aufs Dach steigen“! Von der gläsernen Reichstagskuppel Sir Norman Fosters genießen Sie einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt (vorbehaltlich Genehmigung). 3. Tag: Prunkvolles Potsdam Potsdam, die ehemalige Sommerresidenz der preußischen Könige und deutscher Kaiser, ist eine malerische Insel, umgeben von neunzehn Havelseen. Hier schufen die besten Architekten und Künstler ihrer Zeit wahre Wunderwerke der Baukunst, ein Ensemble von barocken Schlössern und prächtigen Bauten in riesigen Parkanlagen. Nirgendwo zeigt sich Preußens Barock glanzvoller, üppiger und romantischer als

im Park von Sanssouci. Wir spazieren heute durch das Zentrum Potsdams mit dem Holländerviertel, die Glienicker Brücke (Agentenbrücke), den Glienicker Park und besichtigen das Schloss Sans Souci und den Cecilienhof. Es ist der letzte Schlossbau der Hohenzollern. Weltweit bekannt wurde der Cecilienhof als Verhandlungsort der alliierten Siegermächte im Sommer 1945. Zurück in Berlin, bleibt noch Zeit für einen individuellen Stadt- und Einkaufsbummel.

SHOW ME - „Glamour is back“ im Friedrichstadt-Palast SHOW ME ist die bisher teuerste Produktion. Das sei verraten, so haben Sie die größte Theaterbühne der Welt noch nicht gesehen. Ein Paradies der Farben, Formen, Künste und Körper. Gewaltige Bühnenarchitekturen. Theatermomente, die Ihnen den Atem verschlagen. Eintrittskarten: 19,90 / 39,90 / 49,90 / 59,90 / 69,90 / 79,90 / 99,90 zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühr

4. Tag: Berlin - Heimreise Noch einmal kurz „Berliner Luft schnuppern“ – dann erfolgt die Heimreise. Schöner Wohnen: Neues 4*-Hotel AMEDIA Berlin Kurfürstendamm Das Amedia Hotel Berlin hat erst im Mai 2013 inmitten der Berliner City West, direkt am berühmten Kurfürstendamm eröffnet. Helles Design und klare Linien bestimmen die 194 modern eingerichteten, schallisolierten und mit Licht durchfluteten Zimmer. Die warme Farbkombination sorgt für eine Wohlfühlatmosphäre, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Badezimmer mit Dusche/WC, Haarfön und Kosmetikspiegel, Flatscreen mit SAT-TV und Video on demand kostenfrei, Minibar, Safe, Schreibtisch, Kofferablage, kostenfreiem W-LAN. Adresse: Kurfürstendamm 203, 10719 Berlin-Kudamm. www.amediahotels.com TIPP! Nützen Sie den Besuch, um eine der Abendveranstaltungen zu besuchen. Ob Musical, Theater, Comedy, oder eine glamouröse Show im Friedrichstadt-Palast – wir sind Ihnen gerne bei der Besorgung von Karten behilflich.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 07.06. – Di. 10.06.2014 (4 Tage; Pfingsten) PREISE pro Person € 398,- € 95,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • 3 x ÜF im 4*-Hotel Amedia Kurfürstendamm • 1 x Abendessen im Hotel • Führung im Parlament inkl. Kuppelbesichtigung • Stadtführungen in Berlin und Potsdam Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Schifffahrten, sonstige Mahlzeiten, Musicalkarten Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


48

DEUTSCHLAND

DIE Traumreise nach HAMBURG Blaues Wunder und Ozeanriesen

Hamburg, eine internationale Stadt, die für Business, maritimes Flair und Kultur auf höchstem Niveau steht! Wer einmal die Schönheit, Reize und Vielfalt der Alstermetropole kennen gelernt hat, weiß, dass „das Tor zur Welt“ nicht nur die Stadt mit den meisten Brücken, sondern auch eine der grünsten Metropolen Europas ist. Bei den Cruise-Days steht das Hafengebiet im Mittelpunkt des Interesses. Das muss man erlebt haben! Zu beginn der Reise sehen Sie, wie die Ozeanriesen gebaut werden – in Hamburg sehen und erleben Sie dann 7 Kreuzfahrtschiffe – und – Sie sind nicht nur dabei, sondern mitten drinn im Geschehen an Bord eines Schiffes!


BUS • FLUG 1.Tag: Anreise nach Papenburg Sie reisen im bequemen Reisebus über Nürnberg – Würzburg – Osnabrück – nach Papenburg. Weltberühmt ist die Stadt wegen der Werft, die wir am nächsten Tag besichtigen werden. Bei einem abendlichen Spaziergang können Sie den Charme dieser reizenden Kleinstadt erleben! Sie wohnen im ideal zur Reise passenden Hotel „Alte Werft“. Dieses entstand 1995 in der ehemaligen Maschinenhalle der Meyer-Werft! Abendessen im Hotel. www. hotel-alte-werft.de 2. Tag: Meyer Werft – Bremen – Hamburg Seit jeher faszinieren vor allem die luxuriösen Kreuzfahrtschiffe der MEYER WERFT Papenburgs Besucher. Bei einem Rundgang durch das Besucherzentrum der Werft erleben Sie modernen Schiffbau der Superlative. Danach machen wir uns auf den Weg zu den „Bremer Stadtmusikanten. Genießen Sie das hanseatische Flair bei einer Stadtführung. Das Rathaus und der „Roland“ wurden im Juli 2004 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Marktplatz gleicht einem Streifzug durch die Jahrhunderte. Am Abend setzen wir die Reise nach Hamburg fort und beziehen das 4*-Luxushotel Radisson Blu in allerbester Lage! Abendessen im Hotel. www.radissonblu.de/hotel-hamburg 3. Tag: Hamburg Stadtführung Sie starten die Erkundung Hamburgs mit unserem Stadtführer. Auf der Fahrt um die Außenund Binnenalster bestaunen Sie die prachtvollen Villen. Der Rathausmarkt wird beherrscht vom prächtigen Rathaus mit seiner aufwändig verzierten Fassade. Der Turm der St. Michaeliskirche - der „Michel“ - ist das Wahrzeichen Hamburgs. Vielleicht möchten Sie sich im Anschluss alles nochmals vom Boot aus ansehen? Wir empfehlen Ihnen eine unterhaltsame Alster-Rundfahrt! Zu den Top-Sehenswürdigkeiten Hamburgs zählt der Besuch des Maritimen Museums in der Speicherstadt. Modelleisenbahnfreunde finden im „Wunderland“ auf 1150 m² 830 Züge und 13.000 Waggons - die weltgrößte Anlage dieser Art (bei Interesse unbedingt per Internet den Eintritt reservieren lassen!). Nicht versäumen sollten Sie einen Einkaufsbummel in den verschiedenen Stadtteilen Hamburgs! Hamburg ist auch die „Musical-Hauptstadt“ Deutschlands. Reservieren Sie sich rechtzeitig Karten für den „König der Löwen“, das „Phantom der Oper“, „Rocky“ oder das St. Pauli Musical „Heiße Ecke“? Ganz neu in Hamburg: das satirische „Kreuzfahrt-Musical Innenkabine mit Balkon“, das natürlich perfekt zu dieser Reise passen würde.. 4. Tag: Blankenese – „Willkom Höft Wedel“ und Hafenrundfahrt Das Frühstücksbuffet im Radisson wird Sie wieder begeistern, denn es lässt keine Wünsche offen! Danach unternehmen Sie einen Ausflug zum ehemaligen Fischer- und Lotsendorf Blankenese. Romantik Häuschen, Cafés mit Blick auf die vorüber gleitenden Seeschiffe laden zum Verweilen ein. Das „Willkomm-Höft“ in Wedel an der Elbe feiert 60-jähriges Bestehen. Seit dem 11. Juni 1952 werden hier täglich bis zu 50 Schiffe aus aller Welt begrüßt. Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang werden die Schiffe mit ihrer Nationalhymne und einem Grußwort in der jeweiligen Landessprache empfangen. Diese Empfangsanlage ist weltweit einzigartig! Immer wieder ein Höhepunkt eines Hamburg-Besuches – die Bootsrundfahrt

49 durch den Hamburger Hafen! Der Rest des Nachmittags bleibt Ihnen, um z.B. die „Cruise-Days“ zu besuchen. Es bietet sich ein Einkaufsbummel auf dem Jungfernstieg und durch eine der vielen Shoppingpassagen an ein Schlaraffenland für Jedermann, angefüllt mit Köstlichem und Kostbarem, Antikem und Modischem. 5. Tag: Altes Land - Exklusive Werksführung – Cruise-Days – Auslaufparade auf dem Schiff! Überzeugen Sie sich: Das Alte Land gilt als eine der schönsten und traditionsreichsten Landschaften Norddeutschlands. Die Altländer bewahren ihre Kultur. Ihre gepflegten Fachwerkhäuser und ihre liebevoll angelegten Bauerngärten sind eine Augenweide. Ein Traum, diese kleinen Dörfer Buxtehude und Stade. Ein wunderbarer Ausgleich zum Trubel in Hamburg! Gegen 16 Uhr folgt eine aufregende, exklusive Werksführung in einem der Top-Technik-Betriebe Hamburgs im Stadtteil Finkenwerder – soviel darf verraten werden! Wir fahren zurück nach Hamburg, denn der nächste Höhepunkt der Reise steht bevor: die Auslaufparade an Bord eines Begleitschiffes. Erleben Sie wahres Seefahrts-Feeling und fahren Sie direkt an den Traumschiffen vorbei – so sind Sie mitten im Geschehen, haben reservierte Sitzplätze und müssen nicht mit Hunderttausenden Besuchern um einen Platz am Ufer kämpfen! An Bord des Schiffes werden Sie kulinarisch verwöhnt mit einem kalt/ warmen Abendbuffet. Ein echt emotionales und einzigartiges „Gänsehaut-Erlebnis“, wenn bei dieser Gala der Kreuzfahrtschiffe imposante Schiffshörner ertönen, Feuerwerke gezündet werden und die Ozeanriesen, umschwärmt von unzähligen Schiffen und Barkassen, langsam aus dem Hafenbecken gleiten... 6. Tag: Hamburg Fischmarkt – Lübeck – Rückflug am Abend Frühaufsteher können Einzigartiges erleben: der weltberühmte Hamburger Fischmarkt ruft. Legendär und ein Muss für jeden Hamburgbesucher. Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird seit 1703 so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Danach packen wir die Koffer und fahren in die Hansestadt Lübeck im Norden Hamburgs. Von Ihrem Stadtführer erfahren Sie Wissenswertes über den „heimlichen Botschafter“ der Stadt - das Marzipan. Bei einem stimmungsvollen Rundgang lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen und können die Vielfalt an Backsteingotik, Renaissance und Barock bewundern. Es bleibt Ihnen noch genug Zeit zum Bummeln oder für eine Bootsfahrt. Zeitgerecht bringen wir Sie zum Hamburger Flughafen und um 19 Uhr fliegen Sie mit Airberlin zurück nach Salzburg, wo Sie Ihr Transferbus nach OÖ bereits erwartet.

Schiffbau hautnah erleben Das Besucherzentrum der MEYER WERFT bietet interessante Einblicke in die technisch komplexen Abläufe im Schiffbau.Von zwei Besuchergalerien kann man die im Bau befindlichen großen Kreuzfahrtschiffe bewundern. Der Besuch beginnt mit einem Film und einem Überblick über die mehr als 215-jährige Unternehmensgeschichte. Zudem erhält der Besucher einen spannenden Einblick in den modernen Schiffbau: Kurzweilige Filme, eine Musterkabine, Fotos aus dem Innenleben der Schiffe sowie Informationen und Exponate zum Stahlbau oder zur computergesteuerten Konstruktion erwarten die Gäste. Gut geschulte Betreuer informieren die Besucher über die Werft, die Schiffe und die Überführung der Schiffe auf der Ems „Cruise-Days“ Hamburg Freuen Sie sich auf maritime Erlebnisse der Superlative: Sieben Kreuzfahrtschiffe werden Hamburg während der nur alle 2 Jahre stattfindenden „Hamburg Cruise Days“ anlaufen und im Hafen vor Anker gehen. Die LichtInszenierung Blue Port von Künstler Michael Batz taucht den nächtlichen Hafen in magisches blaues Licht und lässt zusammen mit den Schiffen ein faszinierendes Gesamtkunstwerk entstehen. Dazu maritime Märkte, Shopping, Mode und Design, Musik und Entertainment sowie kulinarische Highlights, zubereitet von den Top-Gastronomen der Stadt. SCHÖNER WOHNEN: 4*-superior-Hotel Radisson Blu Hamburg Das 4 Sterne Superior Radisson Blu Hotel Hamburg ist für einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Hansestadt perfekt gelegen: das höchste Hotel in Hamburg liegt direkt am botanischen Garten „Planten un Blomen“ und nur einen kurzen Spaziergang von der Oper sowie den eleganten Shoppingpassagen am Jungfernstieg entfernt. Jedes Hotelzimmer im Radisson Blu Hotel Hamburg bietet Ihnen einen atemberaubenden Ausblick.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 29.07. – So. 03.08.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 998,- € 265,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • Rückflug mit Airberlin Hamburg – Salzburg • Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/2013) • Bustransfer Salzburg – OÖ • 1 x Ü/HP im Hotel Alte Werft Papenburg • 4 x ÜF im 4*-Luxushotel Radisson Blu Hamburg • 1 x Abendessen im Hotel Radisson Blu • 1 x Auslaufparade inkl. Abendbuffet an Bord • 1 x Eintritt/Führung Meyer-Werft Papenburg • 1 x Werksführung in einem Top-Betrieb Hamburgs! • 1 x Hafenrundfahrt Hamburg • 1 x geführter Ausflug Altes Land • Stadtführungen in Bremen, Hamburg und Lübeck Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte, sonstige Mahlzeiten Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


50

DEUTSCHLAND

FLUG • BUS

Nordfriesischer Inselzauber INSEL FÖHR - HALLIG HOOGE - INSEL SYLT

„Moin-moin“, mit diesem freundlichen Gruß heißt man Sie willkommen in Nordfriesland. Erleben Sie die einmalige Welt der Inseln und Halligen. Erkunden sie die geheimnisvolle Welt des Wattenmeers im Wechsel von Ebbe und Flut. Genießen Sie die jod- und salzhaltige Luft des einmaligen Nordseeklimas. Rasche Anreise per Flugzeug – Ausflüge im Luxusbus – Heimreise mit Zwischenübernachtung – so reist man bequem und kann viel Schönes erleben! 1. Tag: Flug nach Hamburg - Schleswig Bustransfer zum Flughafen und Flug nach Hamburg. Hier erwartet Sie der WeiermairLuxusbus und es kann sofort losgehen. Malerische Dörfer, eingebettet zwischen Buchenwäldern, blühende Wiesen, weite Felder, glucksende Moore - eine Perlenkette der Idylle bilden die Dörfer am Ostseefjord Schlei. Hier liegt Schleswig. Seit den Wikingern Jahrhunderte lang nicht nur einer der wichtigsten Handelsplätze, sondern mit der fürstlichen Residenz der Gottorfer Herzöge auch das kulturelle Zentrum des Nordens. Nach der Besichtigung fahren Sie in Ihr Hotel. Die Zimmer beziehen wir für 4 Nächte. Abendessen. 2. Tag: Inselwelt Hallig Hooge Heute erobern wir die Inselwelt der Halligen. Von Schüttsiel fahren wir mit einem Schiff in diese einzigartige Inselwelt. Die Halligen sind zehn von der Sturmflut des Jahres 1634 vom Festland abgerissene Inseln. Teilweise sind sie auch noch bewohnt. Sie unternehmen eine Planwagenfahrt, besichtigen die Halliggalerie und die Halligkirche, besuchen das Sturmflutkino und haben Gelegenheit zum Mittagessen im Restaurant Friesenpesel. Bei der Rückreise auf das Festland können wir mit etwas Glück auf Sandbänken Seehunde beobachten. 3. Tag: Blumeninsel Föhr – Nordseeerlebnis pur! Nach dem Frühstück fahren wir an die Küste. Ab Hafen Dagebüll setzen Sie nach Wyk auf Föhr über. Hier starten Sie zur Inselrundfahrt mit einem Inselbus. Danach bleibt noch Zeit für einen Strandbummel oder zum Flanieren an der Wyker Promenade. Rückkehr in unser Hotel am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Nordseeinsel Sylt Nach dem Frühstück fahren Sie nach Niebüll. Ab hier erfolgt die Weiterfahrt mit dem DB Autozug über den Hindenburgdamm auf die Insel Sylt. Breite, kilometerlange Strände mit weißem Sand, eine herrliche Brandung, Dünenlandschaften und reetgedeckte Friesenhäuser prägen das Bild der nördlichsten deutschen Insel. In Westerland erwartet Sie der Reiseleiter zur Inselrundfahrt bei der Sie u.a. Kampen, Keitum, Rantum und natürlich auch Westerland kennenlernen. Danach bleibt Zeit zu einem Bummel auf eigene Faust. Die Rückfahrt erfolgt ab List mit der Fähre auf die Insel Römö. Von hier aus fahren Sie durch Dänemark zurück ins Hotel. Abendessen und Übernachtung. 5. Tag: Friedrichstadt - Eidersperrwerk Hildesheim Auf unserem Weg liegt das von Holländern gegründete, reizende Städtchen Friedrichstadt. Das Stadtbild mit seinen malerischen Grachten erinnert sehr an „Amsterdam“. In Dithmarschen besichtigen wir das imposante Eider-sperrwerk. Es ist das größte deutsche Küstenschutzbauwerk. Am späten Nachmittag erreichen wir Hildesheim. Eine interessante Stadt mit „UNESCO-Weltkulturerbe“ Denkmälern und Häusern. Erstklassiges Hotel in einem historischen Gebäude am Rande der Altstadt, Abendessen im Hotel. 6. Tag: Hildesheim - Heimreise Heimreise über Kassel und Würzburg nach OÖ. Kombi-Reise HAMBURG & NORDFRIESLAND Di. 29.07. – Sa. 09.08.2014 (12 Tage) reine Busreise, Kombipreis nur € 1.478,-

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 04.08. – Sa. 09.08.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 880,- € 70,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Transfer OÖ – Flughafen München Linienflug mit Airberlin von München nach Hamburg Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/2013) Fahrt im Weiermair-4*-Reisebus Ambiente 4 x HP im guten Mittelklassehotel in Nordfriesland 1 x HP im 4*-Hotel in Hildesheim Tagesausflug auf die Insel Sylt inkl. Fähre Tagesausflug Insel Föhr inkl. Rundfahrt mit Inselbus Tagesausflug Hallig Hooge inkl. Schiff, Planwagenfahrt, Sturmflutkino Reiseleitung bei allen 3 Inselausflügen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 4.30 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

51

BLÜHENDE LÜNEBURGER HEIDE & HARZ Goslar - Wernigerode - Quedlinburg

Sie ist eines der schönsten Naturereignisse in Norddeutschland: die Heideblüte in der Lüneburger Heide. Hunderttausende der leuchtend violett blühenden Pflanzen verwandeln die Landschaft ab August in ein Farbenmeer. Fachwerkromantik und Deutschlands schönstes Mittelgebirge. Seit jeher eines der schönsten Reiseziele in Deutschland - der Harz. Der reizvolle Wechsel von Hochwald, Bergwiesen und idyllischen Seen, dazu die Fülle von historischen Städten bilden den Ausgang für eine erlebnisreiche Reise. 1. Tag: Anreise über die Rosenstadt nach Goslar Sie reisen über Suben – Regensburg – Hof in die Rosenstadt Sangershausen, wo wir am Nachmittag das „Europa-Rosarium“ mit der größten Rosensammlung der Welt (über 8.300 Rosensorten und –arten) besuchen werden. Anschließend Weiterfahrt in die schöne Stadt Goslar. Wir beziehen unsere Zimmer im 4*-Hotel „Der Achtermann“. 2. Tag: Kaiserstadt Goslar & Fachwerktraum Wolfenbüttel Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Führung durch die Kaiserstadt Goslar mit seiner bestens erhaltenen Altstadt. Sie sehen die Kaiserpfalz, Ausdruck der Macht der deutschen Kaiser. Das Rathaus erinnert an die Blütezeit des Bürgertums. Die Bürgerhäuser mit ihrem Fachwerkreichtum blieben auch im Krieg unbeschädigt. Willkommen in Wolfenbüttel, der ehemaligen Welfenresidenz und lebendigen Fachwerkstadt zwischen Harz und Heide. Die vom Krieg verschonte Residenzstadt präsentiert sich dem Besucher wie einst in herzoglichen Zeiten: über 600 liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser, ehrwürdige Kirchen und Prachtbauten wie die Hauptkirche „Beatae Mariae Virginis“ und das herzogliche Schloss spiegeln den Glanz einer großen Vergangenheit wider. 3. Tag: Wernigerode & UNESCO-Stadt Quedlinburg Nach dem Frühstück erkunden wir Wernigerode und wandeln auf den Spuren des großen deutschen Dichterfürsten Goethe, der die Stadt 1777 besuchte. Märchenschloss oder verwunschene Burg? Fast möchte man meinen, dass die Anmutung des landschaftlich herrlich ge-

legenen Schlosses Wernigerode mit dem Wetter wechselt! Herzlich willkommen in der UNESCO Welterbe-Stadt Quedlinburg. Lassen Sie sich einladen zu einem Gang durch sieben Jahrhunderte Fachwerkbau. Tauchen Sie ein in mehr als tausend Jahre deutscher Geschichte und erleben Sie den Zauber eines einmaligen mittelalterlichen Stadtbildes. Beeindruckender Bestand von mehr als 1300 Fachwerkhäusern, verteilt auf eine Fläche von 90 ha. Schlossberg und Münzenberg, Altstadt und historische Neustadt bilden ein Gesamtkunstwerk von seltener Geschlossenheit.

in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone und der historischen Altstadt ist das Hotel im Harz sowie in Goslar der ideale Ausgangspunkt.

4. Tag: So schön ist die blühende Heide Die Lüneburger Heide mit ihren ausgedehnten Wald-, Wiesen- und Heideflächen ist sie ein beliebtes Urlaubsziel und ein wichtiger Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Neben der schönen Landschaft locken malerische Dörfer, attraktive Städte und zahlreiche Freizeit- und Tierparks. Ein besonderes Erlebnis in der Lüneburger Heide sind die Kutschfahrten. Die Kutscher fahren Sie nicht nur an die schönsten Orte in der Heide, sondern erzählen Ihnen auch wie die Heide entstanden ist, welche besonderen Tierarten es dort gibt und was Sie sonst noch alles sehen gibt.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 25.08. – Fr. 29.08.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 595,- € 45,- EZZ LEISTUNGEN

5. Tag: Harz – Heimreise Nochmals fahren wir ein Stück durch die schöne Landschaft des Harz – dann machen wir uns auf den Heimweg nach Oberösterreich. SCHÖNER WOHNEN: 4*-Hotel „Der Achtermann“ in Goslar www.der-achtermann.de Ein wunderschönes, privat geführtes Hotel in der Kaiserstadt Goslar. Zentral gelegen

• • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Ü/HP im 4*-Hotel Der Achtermann in Goslar (Frühstücksbuffet und 3-Gang- Wahlmenü od. Buffet) Kostenlose Benutzung von Schwimmbad und Sauna Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Eintritt Rosarium

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


52

DEUTSCHLAND

BUS

INSEL RÜGEN & Insel USEDOM Kreidefelsen - Sandstrände – blaues Meer

Rügen ist nicht nur die größte Insel Deutschlands, sondern dank ihrer vielfältigen landschaftlichen Reize auch die schönste. Lange Sand- und Kiesstrände unter leuchtend weißen Klippen wechseln ab mit Dünen und Strandseen. Hier finden Sie Seebäder, denen man anmerkt, dass Sie früher von der besten Gesellschaft besucht wurden, aber auch stille Dörfer mit reetgedeckten Häusern. Heimfahrt über die Insel Usedom mit Zwischenübernachtung in Berlin. 1. Tag: Anreise bis Leipzig Bequeme Busreise über Wels – Regensburg – Hof – nach Leipzig. Mit unserem örtlichen Stadtführer machen wir einen schönen, interessanten Rundgang durch Leipzig: Altes Rathaus, Thomaskirche, Mädlerpassage, Nikolaikirche und Neues Gewandhaus. Das sind nur einige der Sehenswürdigkeiten! Zimmerbezug im 4*-Top-Hotel Penta im Zentrum. Der Südtiroler Star-Architekt Matheo Thun hat dieses Hotel umgestaltet! Abendessen im Hotel. www.pentahotels.com 2. Tag: Stadtführung in Stralsund – Rügen Vorbei an Berlin reisen Sie durch die Mecklenburgische Seenplatte nach Norden. Eine Farbe dominiert in Stralsund: Das leuchtende Rot des Backsteins findet sich in den Pfarrkirchen, dem imposanten Rathaus, den Klöstern und den Bürgerhäusern. Machen Sie sich mit unserem Stadtführer auf die Suche und entdecken Sie Denkmäler wie Sand am Meer. Nun ist es nicht mehr weit zu unserem Aufenthaltsort auf Rügen. Sie wohnen 3 Nächte im Ostseebad Göhren, nur wenige Meter vom Meer entfernt! 3. Tag: Rügen - mit Kap Arkona und Kreidefelsen Heute starten Sie nach dem Frühstück zu einer Inselrundfahrt in den Nordteil Rügens: zerklüftete Steilküste, blaue Ostsee, lange Sandstrände, alte Alleen und malerische Fischerdörfer warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Entlang der Stubbenkammer bis hin zum nördlichsten Punkt, der Insel Kap Arkona - sein von Schinkel erbauter Leuchtturm gehört zu den Wahrzeichen von Rügen. Mit einem Schiff der weißen Flotte geht’s zu den weltberühmten Kreidefelsen (Schifffahrt nicht inkl.).

4. Tag: Idyllisches Mönchgut mondänes Binz Nochmals erleben Sie Natur pur auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen. Wir besichtigen den Süden der Insel: die zerklüftete Landschaft Mönchgut, die Fürstenstadt Putbus, Baabe und Binz. Prächtige weiße Villen aus der Zeit der Jahrhundertwende säumen die Strandpromenade in Binz und bestimmen das Bild des größten Ostseebades der Insel, prägen seinen Charme.

Ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 4 Schiffen, 30 Pferden, Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“ in den Himmel steigen, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Karten Platzgruppe 1: € 33,-

5. Tag: Insel Usedom - Berlin Seeheilbäder mit großer Vergangenheit gilt es auf der Insel Usedom zu entdecken. Die „3 Kaiserbäder“ Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin mit einer fast vollständig erhaltenen Bäderarchitektur der Kaiserzeit gehören zum Schönsten, was die gesamte Ostseeküste zu bieten hat. Weiterreise nach Berlin. Ü/HP 6. Tag: Berlin - Heimreise Heimreise über Hof – Regensburg – nach OÖ. Schöner Wohnen: 4*- Akzent Waldhotel Göhren www.waldhotelgoehren.de „Hier liegt Ihnen das Meer zu Füßen“! Das „Akzent Waldhotel Rügen“ und das Restaurant Friesenstube mit der Störtebeker Schenke liegen in idealer Lage, nur wenige Meter vom Badestrand entfernt, oberhalb der neuen Seebrücke, der Promenade und des Musikpavillons. In der hoteleigenen sehr großen Parkanlage von ca. 15.000 m2 liegt Ihnen die Ostsee zu Füßen. Große Wellnessanlage mit Hallenbad und Sauna! TIPP! Erleben Sie an einem Abend die „Störtebeker Festspiele“ auf der Naturbühne!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 21.06. – Do. 26.06.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 695,- € 95,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x Ü/HP im 4*-Hotel Penta in Leipzig 3 x Ü/HP im 4*- Akzent-Waldhotel Göhren (3-Gang-Wahlmenü, 1 x gr. Fischbuffet) Hallenbadbenutzung (Rügen) 1 x Ü/HP 4*-Hotel in Berlin Reiseleitung auf Rügen Stadtführungen in Leipzig und Stralsund

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Zug- und Bootsfahrten Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

53

MECKLENBURG Im Land der 1000 Seen

Mecklenburg-Vorpommern ist das Land der kräftigen Farben - leuchtend gelbe Felder - silbernes Glitzern von über tausend Seen - grüner Wald – und tiefrote Tupfer aus Backstein in verträumten Dörfern. Und immer wieder: unendlich viel Wasser……. Die Mecklenburgische Seenplatte ist das größte zusammenhängende Seengebiet Mitteleuropas. Auf Grund seiner bewegten Geschichte brachte dieses Land aber auch außergewöhnliche, kulturell bedeutsame Bauwerke hervor. Norddeutsche Backsteingotik, liebevoll rekonstruierte Stadtkerne, barocke Parkanlagen und wunderschöne Kirchen laden zum Verweilen ein. 1.Tag: Anreise ins Land der 1000 Seen Bequeme Busreise über Wels - Regensburg Hof - vorbei an Berlin - nach Neubrandenburg, wo wir im Zentrum die Zimmer im 4*-Hotel Radisson Blu Neubrandenburg beziehen. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Kleinseenplatte-Ausflug per Bus, Kutsche und Boot Heute lernen Sie die Kleinseenplatte östlich der Müritz kennen. Nach Neustrelitz folgt eine gemütliche Entdeckungsreise mit der Pferdekutsche durch den Wildpark Boek. Danach besuchen wir einen Fischer und kosten die „Früchte der Müritz“ (Fischimbiss). In Mirow - Geburtsstadt der englischen Königin Sophie Charlotte - gibt es viel zu entdecken: Ein malerisches Ensemble aus Schloss, Kavaliershaus und Johanniterkirche mit der Gruft der Herzöge wird Sie begeistern. Bevor des über die Dörfer Richtung Hotel geht, schaukeln wir noch per Boot durch das Seerosenparadies. 3. Tag: Fachwerkromantik in Waren/Müritz Freuen Sie sich auf einen herrlichen Ausflug in eine von tiefen Wäldern, Stille und unberührter Natur geprägte Landschaft. Führung durch Waren an der Müritz. Hier gibt es fein herausgeputzte Bürgerhäuser im historischen Stadtkern und herrliche Villen. Im Müritzeum erlebt man Deutschlands größte Binnenseelandschaft hautnah. Sanft werden Sie auf der Müritz nach Röbel „geschippert“ Sehenswert sind die Marienkirche, die EldePromenade und der Hafen. Danach besuchen wir Plau am Plauer See. 4. Tag: Schwerin und Wismar Erleben Sie am Vormittag die Landeshauptstadt Schwerin und ehemalige meck-

lenburgische Residenz von ihrer schönsten Seite. Von den quirligen Pfaffenteichtreppen zum anmutigen Schlossgarten: bildschöne Gebäude und alte Plätze prägen das Bild des historischen Stadtkerns. Der Alte Garten, das Landestheater oder der historische Marktplatz mit dem über alles heraus ragenden Dom gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Schweriner Schloss, in romantischer Lage auf einer Insel im Schweriner See gelegen, zählt es zu den schönsten Bauten des Historismus in Europa. Wismar bietet als UNESCO-Welterbe- und Hansestadt vielfältige Sehenswürdigkeiten, die Sie im gesamten Altstadtgebiet erkunden können. 5. Tag: Insel Usedom Die ganze Insel Usedom ist ein wahres Naturparadies. Flache Sandstrände trennen hier ebenso wie breite Schilfgürtel und spektakuläre Steilküsten die Elemente. Ruhige Buchten oder raue See, Zander aus dem Peenestrom oder Meerforelle aus der Ostsee - ohne Fischgenuss sollte man die Insel nicht verlassen. Die drei Kaiserbäder haben ihren besonderen Reiz, den man bei einem Spaziergang entlang der Promenade in Bansin, Heringsdorf oder Ahlbeck selbst entdecken kann. Aufs Meer hinaus wandern und die Küstenlinie wie vom Schiff aus erleben - das geht auf den bekannten Usedomer Seebrücken. Sie sind das Wahrzeichen der Insel.

6.Tag: Heimreise Flott bringt uns der bequeme Reisebus Richtung Heimat. Am Abend erreichen wir wieder unsere Ausgangspunkte in Oberösterreich. Schöner wohnen: Das 4*-Hotel Radisson BLU Hotel Neubrandenburg Ihr Hotel befindet sich in der Vier-ToreStadt Neubrandenburg zentral in der Innenstadt, direkt an der innerstädtischen Bummelmeile und der berühmten Konzertkirche. Es verfügt über klimatisierte Zimmer, alle mit Badewanne oder Dusche, WC, Föhn, Telefon, SAT-TV/Radio, Minibar und Highspeed Internetzugang. www.radissonblu.com/hotel-neubrandenburg REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 31.08. – Fr. 05.09.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 770,- € 75,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 5 x Ü/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Radisson Blu 5 x Abendessen, 3-Gang-Menü oder Buffet Kurtaxe Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Mini-Reiseführer pro Zimmer Pferdekutschenfahrt im Wildpark Boek Fischimbiss bei einem Müritz Fischer Schifffahrt im Seerosenparadies Schifffahrt auf der Müritz Eintritt ins Müritzem in Waren Eintritt ins Schweriner Schloss

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


54

DEUTSCHLAND

BUS • SCHIFF

VIER-FLÜSSE-REISE Rhein - Main - Neckar & Mosel

Eine Flusskreuzfahrt haben bereits viele gemacht - aber vier Flüsse während einer Reise? Unterhaltsame, erlebnisreiche und vor allem abwechslungsreiche Tage in einigen der schönsten Flusslandschaften Deutschlands erwarten Sie auf dieser einmaligen Reise!

1. Tag: Anreise - Main-Schifffahrt Anreise über Wels - Regensburg - an die Mainmetropole Frankfurt. Bei einer Schifffahrt entlang des Mains entdecken Sie die Stadt aus einer eher ungewöhnlichen, aber dennoch sehr schönen Perspektive. Weiterfahrt nach Wiesbaden/Nordenstadt und Zimmerbezug im 4*-Hotel Courtyard by Marriott. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Rhein-Schifffahrt Nach dem Frühstück besuchen Sie den mächtigen „Vater Rhein“. Nirgendwo auf der Welt finden Sie so eine hohe Burgendichte wie am Rhein zwischen Bingen und Koblenz - einige davon sehen Sie auf Ihrem heutigen Tagesausflug. Sie fahren zunächst nach Koblenz, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, dem Deutschen Eck, gelegen. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen bei einem Spaziergang zahlreiche idyllische Gassen und Kirchen. Im Anschluss geht es weiter nach Boppard. Von hier aus fahren Sie mit dem Schiff nach St. Goar. Dabei sehen Sie unter anderem die feindlichen Brüder (Burg Sterrenberg und Burg Liebenstein) sowie die beeindruckende Ruine Rheinfels. An den schönen Orten Oberwesel und Bacharach vorbei, fahren Sie nach Bingen. Hier können Sie mit der Fähre nach Rüdesheim übersetzen - ein Besuch in die berühmte Drosselgasse lohnt sich auf jeden Fall! Fahrt ins Hotel Abendessen. 3. Tag: Mosel-Schifffahrt Heute steht ein Ausflug an die wunderschöne Mosel am Programm. Zunächst werden Sie den berühmten Moselwein bei einem Winzer probieren - danach

unternehmen Sie von Treis-Karden eine Schifffahrt in das romantische Städtchen Cochem, das von der Reichsburg überragt wird. Es bleibt noch Zeit für einen Spaziergang, bevor Sie die Rückfahrt ins Hotel antreten. Abendessen. 4. Tag: Neckar-Schifffahrt Ihr Ausflug führt Sie heute zuerst nach Heidelberg, der alten Hauptstadt der Kurpfalz. Die berühmte Schlossruine überragt die romantische Altstadt der Universitätsstadt Heidelberg und es gibt, außer dem Schloss, noch einiges mehr zu besichtigen, wie z.B. den Marktplatz oder den Universitätsplatz. Mit dem Schiff geht es am Nachmittag nach Neckarsteinach, einem idyllischen Städtchen, welches von den vier Burgen der Ritter von Steinach überragt wird. Rückfahrt ins Hotel Abendessen. 5. Tag: Mainz Stadtführung - Heimreise Nach dem Frühstück noch eine ausführliche Besichtigung von Mainz: Der Dom, eingebettet in die Altstadt und die Geschichte Gutenbergs mit Druckvorführung im Gutenberg-Museum - das sind die Stationen dieser Stadtführung. Anschließend Heimreise nach Oberösterreich. Ihr Hotel: 4*-Hotel Courtyard by Marriott in Wiesbaden www.marriott.de Das neu renovierte und moderne Hotel Marriott in Wiesbaden-Nordenstadt verfügt über durchwegs komfortabel eingerichtete Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Safe, Klimaanlage sowie einer Kaffee- und Teestation.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 07.08. – Mo. 11.08.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 515,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Ü/HP im 4*-Hotel Courtyard by Marriott Wiesbaden/Nordenstadt 1 x Begrüßungsgetränk 1 x Schifffahrt auf dem Main (Frankfurt) 1 x Schifffahrt auf der Mosel (Treis-Karden - Cochem) 1 x Schifffahrt auf dem Rhein (Boppard - St. Goar) 1 x Schifffahrt auf dem Neckar (Heidelberg - Neckarsteinach) Stadtführungen in Mainz, Koblenz und Heidelberg 1 x Weinprobe bei einem Winzer an der Mosel (5 Weine) 3 x Tage örtliche Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

55

Rhein in Flammen

Das grandiose Feuerwerk auf dem Rhein

Der Rhein mit seinen berühmten Weinorten ist weltweit beliebt. Malerische Weindörfer, alte Städte und Burgen lösen einander ab und gestalten die Landschaft abwechslungsreich. Rote Bengalfeuer tauchen Ortschaften, Burgen und Schlösser der Region - die zum UNESCO-Welterbe gehört - in ein romantisches Licht. Lassen Sie sich verzaubern von einem Feuerreigen aus Magnesium-Blumen, tanzenden Silberwirbeln und Palmen mit Goldflimmer! 1. Tag: Anreise nach Wiesbaden Anreise über Wels – Regensburg – Heilbronn – durchs malerische Neckartal nach Heidelberg (Mittagspause) – am späten Nachmittag Ankunft in Wiesbaden und Zimmerbezug für 3 Nächte im zentral gelegenen First Class Hotel Crowne Plaza. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Wiesbaden - Koblenz „Rhein in Flammen“ Besucher von Wiesbaden geraten regelmäßig ins Schwärmen über die einmalige und geschlossene historische Bausubstanz in der Innenstadt. Am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, dem weltweit bekannten Deutschen Eck, liegt eine der schönsten und ältesten Städte Deutschlands: Koblenz. Bei einer Stadtführung werden Sie Enge Gassen, romantische Winkel und einladende Plätze verzaubern. Am Nachmittag erfolgt die Busfahrt durch das Mittlere Rheintal, den sogenannten „Romantischen Rhein“. Am Abend gehen Sie an Bord eines Rheinschiffes. Zwischen Loreley und Rheingau treffen sich alle Schiffe zum großen Feuerwerk. Donnernde Salutsalven eröffnen das Feuerwerk. Und dann blinkt und blitzt es nur noch: bunte Sterne, silberne Chrysanthemen, Trauerweiden und goldene Palmen wachsen am Himmel. Leuchtende Kometen in bunten Farben und Silberfächer tauchen das Rheintal in ein überirdisches Licht. Spätes Anlegen in Kaub und Busfahrt zurück nach Wiesbaden. 3. Tag: Fachwerktraum Idstein und Rüdesheim am Rhein Der gestrige Tag war sehr lang. Heute ist Sonntag. Sie können ausschlafen oder durch Wiesbaden spazieren. Am späten Vormittag Abfahrt nach Idstein, dem hüb-

schen Fachwerkstädtchen im Taunus. Am Nachmittag erreichen Sie Rüdesheim mit der wohl berühmtesten Gasse der Welt. In der 144 Meter langen Drosselgasse treffen Sie gut gelaunte Menschen bei regionalen Gerichten, Rüdesheimer Wein, Rüdesheimer Kaffee und Musik in den Weinhäusern und Gartenschänken. Gelegenheit zum Abendessen. Danach Rückfahrt ins Hotel. 4. Tag: Würzburg - Heimreise Nach dem Frühstück fahren wir über Aschaffenburg nach Würzburg, wo Sie bei einer Stadtführung unter anderem auch die Würzburger Residenz sehen können. Nach der Mittagspause Heimfahrt über Nürnberg zurück nach OÖ. Schöner Wohnen: 4*-Luxushotel Crowne Plaza Wiesbaden Modernes 4*-Hotel im Herzen der Landeshauptstadt, das 2011 komplett renoviert wurde. Viele Sehenswürdigkeiten wie die Wilhelmstraße, das Casino, das Theater, die historische Altstadt und das Wiesbadener Kurhaus erreichen Sie innerhalb weniger Gehminuten. Das Hotel verfügt über sehr moderne Gästezimmer mit kostenfreier WLAN-Internetverbindung , Klimaanlage und Flachbild EntertainmentSystem. Besonders hochwertige Betten bieten Ihnen ein besonderes Schlaferlebnis. UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ Es ist mehr als eine Auszeichnung, welche die UNESCO diesem Teil des Rheins zwischen Rüdesheim - Koblenz und seiner ganz besonderen Ausprägung verliehen hat. Wer von Nord oder Süd anreist merkt schnell: hier ändert das Rheintal seine Weitläufigkeit. Die Felsen werden gezackter, die Hänge steiler und wie ein hoch gewachsenes Tor

öffnet sich das Rheintal zu beiden Seiten, um jeden im Blickfeld zu haben, der diesen Weg passiert. Durch dieses Nadelöhr mussten sie alle. Händler und Kaufleute, Könige, Kaiser und Kirchenfürsten, Römer und Franken, Russen, Preußen und Franzosen, geschäftstüchtige Realisten wie auch die vom Geist der Landschaft verzauberten Rheinromantiker. Das enge Durchbruchstal des Flusses durch das rheinische Schiefergebirge bildete auf seinen rund 65 km Länge eine einzigartige Kultur- und Naturlandschaft, die sich so in Europa nicht ein zweites Mal findet. Die große Vielfalt und Schönheit des Oberen Mittelrheintals war daher auch Grund für die UNESCO, ihre seit 1972 bestehende Welterbekonvention im Jahr 2002 um einen weiteren Schatz der Menschheit zu erweitern.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 04.07. – Mo. 07.07.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*- Reisebus Ambiente 3 x Ü/F im Luxushotel Crowne Plaza in Wiesbaden 1 x Abendessen im Hotel 1 x Abendessen an Bord des Rheinschiffes Schifffahrt „Rhein in Flammen“ mit Live- Musik, Tanz und Feuerwerk Stadtführungen in Wiesbaden, Koblenz, Idstein und Würzburg Weinprobe

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Abendessen am 3. Tag Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


56

DEUTSCHLAND

BUS

Goldener Herbst im MOSELTAL DIE Herbstreise für Romantiker

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort „Mosel“ hören? Wahrscheinlich an herrliche Weinberge, verträumte Städtchen und an erlesenen Wein? Ganz Recht. Das und noch viel mehr können Sie von dieser „Reise für die Sinne“ erwarten! Mächtige Burgen und Ruinen, steile Weinberge, kleine idyllische Weinorte und die berühmten Moselweine sind nur einige Begriffe, die das Moselland immer wieder zu einem der beliebtesten Reiseziele machen. Erleben Sie Deutschlands älteste Stadt – Trier – einst Residenzstadt des Weströmischen Reiches. Sie wohnen in einem der schönsten Orte des Moseltals, in Bernkastel-Kues. Bernkastel, denn morgen früh geht es leider schon wieder nach Hause!

1. Tag: Anreise ins „Goldene Moselland“ Ihre wunderschöne Herbstreise starten Sie im bequemen Bus. Die Route führt über Suben – Nürnberg – Heilbronn – nach Bingen am Rhein. Nun geht es über den Hunsrück zu unserem Standorthotel im bezaubernden Moselweinort BernkastelKues. Zimmerbezug und Abendessen im Restaurant „Altes Brauhaus“ 2. Tag: Traben-Trarbach - Schifffahrt Vorbei an rebenbegrenzten Hängen fahren Sie durch schmucke Winzerdörfer und reizvolle Städtchen. Von Zell an der Mosel aus, bekannt für die berühmte Weinlage „Zeller Schwarze Katz“, unternehmen Sie einen kurzen Abstecher zur Marienburg bei Bullay. Wir erreichen die Jugendstilstadt Traben-Trarbach. Um 13.20 Uhr heißt es dann „Leinen los“. Genießen Sie die Schifffahrt auf der Mosel. Diese unverwechselbare Flusslandschaft zeigt sich im Oktober von seiner allerschönsten Seite. Sie passieren die malerischen Weinorte Kröv, Ürzig (Fernsehdrehort „Moselbrück“) – Zeltingen und gelangen nach ca. 2 Std. Fahrt zurück nach Bernkastel-Kues. Unser Reiseleiter führt uns durch die berühmte, mittelalterliche Fachwerk-Stadt und erzählt uns u.a. warum der „Doctor Wein“ so gesund ist. Elegant, feinfruchtig, mineralisch – so schmecken die Moselweine. Freuen Sie sich auf die Weinverkostung auf einem Weingut. 3. Tag: Trier und „Saarschleife“ Kurze Busfahrt nach Trier. Das Stadtbild wird noch heute von römischen Monumentalbauten und prächtigen kurfürstlich-erzbischöflichen Hinterlassenschaften geprägt. Zu Fuß besichtigen Sie die großartigen Bauten der Stadt. Vorbei

5. Tag: Heimreise nach OÖ Mit einem guten Riesling und wunderbaren Eindrücken im Gepäck starten wir nach dem Check-Out die Heimreise.

am alten römischen Stadttor – der Porta Nigra – und an prächtigen Fachwerkbauten spazieren Sie über den lebhaften Marktplatz zum Dom. Den Nachmittag können Sie noch in Trier verbringen oder einen Ausflug ins landschaftlich wunderschöne Saartal unternehmen. Reizvoll, die kleine Stadt Saarburg – berühmt die „Saarschleife“ bei Mettlach. Auf dem Rückweg ins Hotel nehmen wir in Trier die „Stadtbummler“ auf. 4. Tag: Cochem & Romantisches Beilstein Heute unternehmen Sie einen Ausflug an die Untermosel, ins Cochemer Land. Schon von weitem können Sie das Wahrzeichen von Cochem, die auf einem Bergkegel thronende Reichsburg, erkennen. Ein geführter Rundgang durch die Altstadt macht Sie mit den Sehenswürdigkeiten vertraut. Flussaufwärts folgen wir per Bus den Moselwindungen - unser Ziel ist Beilstein. Den Bilderbuchort nennt man das „Dornröschen der Mosel“. Ein kleiner Streifzug durch die schmalen Gassen wird Sie begeistern und es wird schnell klar, warum der Ort schon zahlreichen Spielfilmen als Filmkulisse diente. Lassen Sie den Tag ausklingen bei einem gemütlichen Abendessen und machen Sie unbedingt nochmals einen romantischen Spaziergang durch das abendliche

So wohnen Sie: 3*-sup. Hotel Bären in Bernkastel-Kues Direkt an der Mosel und nur wenige Gehminuten von der malerischen Altstadt entfernt! Ein freundliches und familiengeführtes Urlaubszuhause. Die charmante Atmosphäre mit viel Liebe zum Detail. Die Zimmer befinden sich im Stammhaus. Das Abendessen wird im dazu gehörigen Restaurant „Altes Brauhaus“ serviert (5 Min. Fußweg). REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 20.10. – Fr. 24.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 595,- € 55,- EZZ € 50,- Aufpreis p.P. für Zimmer mit Panoramafenster und „Moselblick“ LEISTUNGEN • Busfahrt im 4*-Reisebus „Ambiente“ • 4 x Übern./Frühstücksbuffet im DZ „Weinbergseite“ • 4 x Abendessen (4-Gang-Wahlmenü) im „Alten Brauhaus“ • 1 x Weinprobe und Kellerführung • Mosel-Schifffahrt Traben-Trarbach - Bernkastel • Reiseleitung bei den Ausflügen und Stadtführungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

57

DER SCHWARZWALD

Deutschlands beliebteste Ferienregion

Genießen Sie mit uns abseits von Lärm und Hektik des Alltags die herrliche Landschaft des Schwarzwaldes mit seinen malerischen Städtchen, wildromantischen Tälern und ausgedehnten Wäldern. Bewundern Sie die tosenden Wassermassen der Triberger Wasserfälle und die größte Kuckucksuhr der Welt! Unser gemütliches 4*-Hotel befindet sich in Gengenbach, der Perle unter den romantischen Fachwerkstädten. Aufgrund der sehr guten Verkehrslage ist dieser Ort ein idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche Ausflüge in die Region Schwarzwald, Breisgau und das benachbarte Elsass. 1. Tag: Anreise über Ulm in den Schwarzwald Mit unserem bequemen Luxusbus geht es vorbei an München nach Ulm. Der Kirchturm des Münsters ist 163 m hoch und damit der höchste Kirchturm der Welt! Nach der Mittagspause fahren wir entlang der Schwäbischen Alb bis zu unserem Hotel in Gengenbach. Nach der Begrüßung durch die Gastgeber beziehen wir die Zimmer im gemütlichen Hotel. Abendessen. 2. Tag: Triberger Wasserfall – Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Nach unserem Frühstück starten wir gemeinsam mit unserem Reiseleiter zur Schwarzwald-Rundfahrt. Mächtige Vogtbauernhöfe, tiefe Täler und dunkelblaue Seen säumen unseren Weg. Wir fahren zuerst nach Triberg. Die Wasserfälle stürzen hier 163 m tosend in die Tiefe. Im Eble Uhren-Park können Sie die größte Kuckucksuhr der Welt bestaunen. Nächstes Ziel ist Gutach. Bei Ihrem Rundgang durch das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof kommen Sie mit 400 Jahren Geschichte in Berührung. Sie besichtigen sechs voll eingerichtete Eindachhöfe, ein Tagelöhnerhaus sowie zahlreiche Nebengebäude wie Mühlen, Sägen, Kapelle und Speicher. Rückkunft am Abend in Gengenbach. 3. Tag: Straßburg und der Heilige Berg Heute erleben Sie das prächtige Straßburg und das romantische Elsass. Bei unserem geführten Stadtrundgang in Straßburg sehen Sie u.a. das beeindruckende Münster und das Gerberviertel, auch als „La Petite France“ bekannt. Schon von weitem sieht man den langgestreckten Bergrücken des

763m hohen Odilienberges mit dem Kloster. Der Mont Ste. Odile wird auch der Heilige Berg genannt und ist eines der bekanntesten Ausflugsziele im Elsass. Rückkunft zum Abendessen in Gengenbach. 4. Tag: Freiburg im Schwarzwald Freiburg Deutschlands südlichste Großstadt ist unser Ziel. Das Münster, Wahrzeichen der Stadt, die kleinen Gässchen der Altstadt und das imposante Rathaus sehen wir bei einer kurzen Führung. Auch manchen Geheimnissen kommen wir auf die Spur! Oder wissen Sie, was ein ‚Bächleputzer’ in Freiburg treibt? Am Nachmittag geht’s hoch hinaus, auf den Panorama-Hausberg der Freiburger. Vor dem Abendessen können Sie an der geselligen Weinprobe in der Winzergenossenschaft Gengenbach teilnehmen. 5. Tag: Heimreise ‚Auf Wiedersehen’ heißt es am Morgen des fünften Tages. Entspannt und erholt lassen wir nochmals die Landschaft des Schwarzwaldes an uns vorbeiziehen. Durch das landschaftlich reizvolle Allgäu und vorbei an München führt unsere Tour zurück in die Heimatorte. Schöner wohnen: Schwarzwald Hotel Gengenbach 4* Unser Schwarzwaldhotel befindet sich nahe der historischen Altstadt von Gengenbach. Helle und geräumige Zimmer zum Wohlfühlen, eine nette Hotelbar sowie die kulinarischen Spezialitäten der Region machen den Aufenthalt zum Vergnügen. Wellnessbereich mit Schwimmbecken, Sauna, Dampfbad und Solarium.

Bollenhut und Trachten Das auffälligste Merkmal der Schwarzwaldtrachten ist der Bollenhut. Diese Kopfbedeckung hat internationale Bekanntheit erlangt, obwohl sie eigentlich nur in wenigen Gemeinden getragen wird. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts tragen Frauen auf einem Strohhut angebrachte Wollbommel. Jeder Hut hat elf Bollen als Symbol für das Irdische, die vier Himmelsrichtungen und den dreieinigen Gott. Ein einzelner Bollenhut bringt dabei bis zu zwei Kilogramm auf die Waage. Zur traditionellen Schwarzwaldtracht der Frauen gehört neben dem Bollenhut der schwarze Faltenrock, zu dem eine weiße Bluse getragen wird. Diese hat einen weiten Halskragen, Puffärmel und wird meist mit violetten Bändern verziert. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 09.06. – Fr. 13.06.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übernachtung/Frühstück im 4*-Hotel 3 x dreigängiges Abendmenü mit regionalen Köstlichkeiten 1 x Schwarzwälder Buffet bei Kerzenschein Begrüßung mit einem Schnäpsle Stadtführung in Freiburg und Straßburg Weinverkostung Nutzung von Hallenbad und Sauna Nachtwächterführung in Gengenbach Reiseleitung Schwarzwaldrundfahrt Stadtführung in Straßburg und Freiburg

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


58

DEUTSCHLAND

BUS

„Spitzen-Programm“ im VOGTLAND Thüringen & Sachsen für Burgdamen und Schlossherren

Eine abwechslungsreiche Reise in das elegante Schloss Schweinsburg. Zwischen dem Altenburger Land und Bad Köstritz bietet das Thüringer Vogtland eine vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft. Jahrhundertalte Burgen, Schlösser, Kirchen, Klöster, Bürgerhäuser und Fachwerkhöfe, sind eingebettet in ein sanftes Panorama einer reichen Kulturlandschaft. Erfrischend und angesagt ist die Region um Plauen. Aufgrund der herrlichen Natur, der verträumten Landschaft um die tief eingeschnittenen Täler der Weißen Elster und der Trieb wird sie auch „Vogtländische Schweiz“ genannt. Schon mal von „Bierhöhler“ in Gera gehört? Viel Interessantes und Einzigartiges können Sie bei dieser Kurzreise erleben! 1. Tag: Anreise in das Schloss Schweinsburg Sie reisen über Wels – Regensburg – Hof – nach Zwickau. Bestaunen Sie im Automobil-Museum des Audi-Gründers August Horch in Zwickau die liebevoll erhaltenen Oldtimer. Begrüßung der Gäste mit einem „Schlosstrunk“ . Danach Schlossführung und Abendessen im Hotel. 2. Tag: „Bierhöhler“ in Gera – „Skatstadt“ Altenburg Nach einem guten Frühstück in unserem Schlosshotel fahren wir nach Gera. Ihr Stadtführer informiert Sie über die Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten der Stadt und auch über die Besonderheit, die Geraer Höhler. Nach dem Rundgang durch das Höhlensystem verkosten Sie auch das weltberühmte Köstritzer Schwarzbier mit einer „Fettbemme“. Weiterfahrt nach Altenburg. Beim kulinarischen Stadtrundgang in der Kartenspielerstadt Altenburg degustieren Sie Altenburger Köstlichkeiten. Wer in Deutschland Karten spielt, hält wahrscheinlich ein Produkt aus Altenburg in der Hand. Die Residenzstadt ist auch reich an Sehenswürdigkeiten, allen voran das auf einem Felsen über der Stadt thronende Schloss. Rückkunft zum Abendessen im Schloss. 3. Tag: „Spitzen-Rundfahrt“ Plauen – Vogtland Erster Stopp bei der Vogtlandrundfahrt an der berühmten Göltzschtalbrücke, die größte aus Ziegeln errichtete Brücke der Welt. Danach erfolgt in Plauen eine Stadtführung durch die historische Altstadt und Besichtigung der alten Weberhäuser mit Vorführung einer außergewöhnlichen Handwerkskunst in der Schaustickerei „Plauener Spitze“. Wegen der herrlichen

Natur und der verträumten Landschaft wird die Region auch „Vogtländische Schweiz“ genannt. Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

konnte die Brücke zusammen mit der Elstertalbrücke für den Zugverkehr freigegeben werden.

4. Tag: Porzellanstadt Selb – Heimreise Selb in den 20er Jahren: Rund dreißig Porzellanfabriken beschäftigen Tausende von Menschen. Die Stadt gilt als das Weltzentrum des Porzellans. Exportiert wird in nahezu alle Länder der Erde. Rosenthal, Krautheim & Adelberg, Heinrich und Lorenz Hutschenreuther sind die bekanntesten von diesen. In den FactoryOutlets können Sie Porzellan und Glas der Weltmarken Rosenthal, Hutschenreuther, Villeroy & Boch, Bohemia Cristal und Rona zu günstigen Preisen kaufen. Oder Sie besuchen das „Porzellanikon“, ein modernes Museum. Nachmittag Heimreise nach OÖ. Schöner wohnen: Hotel Schloss Schweinsburg 4* In Neukirchen a.d. Pleiße, ca. 12 km von Zwickau gelegen. Das malerische Gebäudeensemble beherbergt das Hotel mit eleganten Zimmern und das Restaurant „Castell“ mit Terrasse im Schlosshof. Es verfügt ferner über einen herrlichen Barockgarten, Sauna und Whirlpool. Die Göltzschtalbrücke - größte Ziegelbogenbrücke der Welt Am 31. Mai 1846 wurde der Grundstein für die Göltzschtalbrücke gelegt. Die Baupläne mussten zuvor aber noch einmal geändert werden, da man bei der Pfeilergründung an der Talsohle nicht auf festen Boden stieß. So erfolgte eine Auflockerung der anfangs gleichförmig geplanten Bögen durch zwei große Mittelbögen. Am 29. September 1849 wurde der große Mittelbogen geschlossen, am 14. September 1850 der Schlussstein gelegt und am 15. Juli 1851

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 27.08. – Sa. 30.08.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 445,- € 45,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 3 x Übernachtung in Neubau des Schlosshotels 3 x Frühstücksbüffet „Schlemmen am Schloss“ 2 x 3-Gang-Abendmenü oder Büffet 1 x Candlelight-Dinner auf der Restaurantterrasse oder im Restaurant „Schlosstrunk“ zur Begrüßung und Führung durch das Areal Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Besuch „Historischer Geraer Bierhöhler“ mit Schwarzbierprobe Kulinarischer Stadtrundgang durch Altenburg Eintritt ins August Horch Museum Zwickau

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

DEUTSCHLAND

59

UNESCO Weltkulturerbe WARTBURG

Eleganz und Tradition im Hotel STEIGENBERGER

Am Rande des Thüringer Waldes heißt Sie das wunderschöne Eisenach herzlich willkommen! Über der Stadt thront das bekannteste Wahrzeichen, die historische Wartburg, welche seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wandeln Sie auf den Spuren großer Persönlichkeiten, denn Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Johann Wolfgang von Goethe und viele andere prägten Eisenach in der Vergangenheit. Sie wohnen stilvoll und elegant im Hotel Steigenberger Thüringer Hof in Eisenach! Begeben Sie sich auf eine historische Reise und lassen Sie sich von der einzigartigen Stadt Eisenach verzaubern. 1. Tag: Anreise über Weimar nach Eisenach Von Oberösterreich geht‘s in gemütlicher Fahrt vorbei an Regensburg und Hof nach Weimar. Goethe, Schiller, Wieland, Cranach, Herder, Liszt, Nitzsche und die Bauhaus-Künstler sind nur einige Weimarer Prominente der Vergangenheit, deren Schaffen Weltruhm erlangte. Begleiten Sie einen Boten des 18./19. Jahrhunderts auf dem Weg vom Rathaus zum Geheimrat Goethe. Lauschen Sie seinen Anekdoten und Geschichten über Goethes Wege in Weimar. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel Steigenberger Thüringer Hof in Eisenach. 2. Tag: Eisenach und die „UNESCO-Wartburg“ Luthers „liebe Stadt“ – Eisenach - Schauplatz deutscher Kultur. Hoch über der Stadt thront die Wartburg, Zufluchtstätte Martin Luthers. Hier übersetzte der Reformator das Neue Testament. Nach der Burgbesichtigung zeigt uns der Stadtführer die Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach.Schmucke Häuschen reihen sich in der Innenstadt aneinander, sanierte Jugendstilvillen schmiegen sich an die Hänge, und wo früher die DDR-LuxusLimousinen vom Typ Wartburg produziert wurden, läuft jetzt der Opel Corsa vom Band. Freuen Sie sich auf das Abendessen „Luther trift Bach“ im rustikalen Restaurant ‚Lutherstuben’. Tafeln wie zu Luthers Zeiten. In der mittelalterlichen Schenke trafen Johann Sebastian Bach und Martin Luther zusammen. Zwei große Persönlichkeiten, die nicht nur die Geschichte der Stadt Eisenach geprägt haben. Musik, Religion, Weibergeschichten und natürlich das Tafeln und Schmausen sind Themen dieses kurzweiligen Abends. 3. Tag: Erfurt & Thüringer Wald Seit dem Mittelalter wird Erfurt das „thü-

ringische Rom“ genannt. Ein Bilderbuch der Geschichte… große Persönlichkeiten machten ihr die Aufwartung - Luther, Adam Ries, Bach, Goethe, Schiller, Humboldt und auch Napoleon. Spazieren Sie über die Krämerbrücke. Sie ist 680 Jahre alt und einmalig in Europa! Lassen Sie sich faszinieren und erleben Sie das mittelalterliche Erfurt auf einem besonderen Stadtrundgang - Erfordia in vita ! Der Nachmittag steht im Zeichen des Thüringer Waldes. Wir machen eine Rundfahrt mit schönen Stopps, unter anderem in Schmalkalden. Rückkunft zum Abendessen im Hotel. 4. Tag: Residenzstadt Gotha und Schloss Friedenstein Das über 1200-jährige Gotha ist eine der Kultur- und Kunstmetropolen Thüringens. Kunst, Musik, Theater, Naturwissenschaft und Pädagogik werden seit über 300 Jahren in der Residenzstadt gefördert. Friedenstein stellt die größte frühbarocke Schlossanlage Deutschlands dar. „Wo finden Sie“, staunte einst selbst Goethe, „auf einem so engen Fleck noch so viel Gutes.“ Zurück in Eisenach können Sie den Nachmittag noch für einen Stadtbummel nutzen. Abendessen im Hotel. 5. Tag: Heimreise Thüringer Wald Schon heißt es Abschiednehmen. Durch den Thüringer Wald – über Meiningen – Coburg – reisen wir zurück in unsere Heimatorte. Schöner wohnen: 4*-Hotel „Steigenberger Hotel Thüringer Hof“ Das „Steigenberger Hotel Thüringer Hof“ ist eines der traditionsreichsten Häuser der Stadt. Zentrale Lage nahe dem berühmten Luther-Denkmal. Heute verbergen sich hinter der historischen Fassade moderner Komfort, angenehmes Ambiente und exzellenter Service. Zur Ausstattung des Hotels gehören Empfangshalle, Lift, Weinwirtschaft

„LEANDER“ mit Cocktailbar, Fitnessbereich sowie Sauna. Die gemütlichen Doppelund Einzelzimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, Minibar, Safe, TV, sowie WLAN (kostenpflichtig).

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 15.08. – Di. 19.08.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 595,- € 98,- EZZ LEISTUNGEN • Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente • 4 x Übernachtung/Frühstück im 4*-Hotel Steigenberger • 3 x Abendessen im Hotel • 1 x Lutherschmaus in den Lutherstuben mit Unterhaltungsprogramm • Verkostung einer Original Thüringer Bratwurst • Botengang durch das klassische Weimar • Stadtrundgang „mit den roten Schuhen“ in Erfurt • Eintritt/Führung auf der Wartburg • Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


60

ITALIEN

BUS • FLUG oder BUS

R O M & Assisi

Tipp! Kombireise Rom & Wanderwoche Amalfiküste vom 21.4. – 3.5.14 (13 Tage): € 1.915,- oder Kombireise Rom & Erholungswoche Insel Ischia vom 21.4. – 3.5.14 (13 Tage): € 1.525,-

Immer wieder ein Erlebnis!

Die „Ewige Stadt“ zur idealen Reisezeit. Wir bringen Sie am Anreisetag bis Assisi – Ihr 4*-Hotel befindet sich in einem renovierten Franziskanerkloster. In Rom führen wir Sie in drei Spaziergängen mit unterschiedlicher Thematik durch die Stadt, der dritte Tag ist dem Vatikan vorbehalten. Kunstliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten: Michelangelo, Raffael und Bernini sind nur wenige Namen, die in Rom Einmaliges schufen. Kolosseum, Petersdom, Museen mit Kunstschätzen aus über 2000 Jahren Kirchengeschichte......

1. Tag: Anreise im Luxusbus nach Assisi Fahrt im Luxusbus durch Südtirol – vorbei an Verona - Modena (Mittagspause) – durch die kontrastreiche Landschaft der Toskana. Abends erreichen Sie Santa Maria degli Angeli unterhalb von Assisi gelegen. Zimmerbezug im schönen 4*-Hotel Cenacolo. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Assisi – Rom In Assisi wurde der Hl. Franziskus als Sohn eines reichen Kaufmannes geboren. Wir besichtigen den Dom und die Kirche Santa Chiara. Einer der Höhepunkte ist die Basilica di San Francesco mit ihren gotischen Fresken von Giotto. Nach ausführlicher Betrachtung und Führung setzen wir die Reise durch Umbrien fort. Am Abend Zimmerbezug in Rom. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Papstaudienz - Petersdom Vatikanische Museen Jeden Mittwoch findet am Petersplatz die Generalaudienz des Papstes statt, sofern er im Vatikan weilt. Sie haben die Möglichkeit dabei zu sein. Spektakuläre Barockkunst empfängt uns am Petersplatz, dessen Kolonnaden die Besucher zur Basilika geleiten. Neben der Sixtinischen Kapelle mit den einzigartigen Deckenfresken von Michelangelo bieten die Vatikanischen Museen von antiker römischer Kunst über die ganzen zwei Jahrtausende bis hin zur Moderne für jeden Besucher etwas Interessantes (Eintritt nicht inkl.). Abendessen im Restaurant „Tanagra“ mit italienischen Spezialitäten und einem netten Unterhaltungsprogramm. 4 .Tag: Christliches Rom Unter sachkundiger Führung entdecken Sie heute die unvergleichliche Architektur

und Atmosphäre der Hauptkirchen Roms: die Lateransbasilika ist die Bischofskirche von Rom und besitzt einen zauberhaften Kreuzgang, herrliche Mosaiken und ein phantastisches Baptisterium. In San Pietro in Vincoli bewundern wir den Moses von Michelangelo und Santa Maria Maggiore besticht mit wunderbaren frühchristliche Mosaiken. Einer der Höhepunkte: die Basilika St. Paul vor den Mauern. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant im beliebten Viertel Trastevere. 5.Tag: Antikes Rom Außenbesichtigung des Kolosseums und des Konstantinbogens. Danach führt Sie der Weg vorbei am Forum Romanum zur Piazza Venezia. Das Forum Romanum war das Zentrum der antiken Stadt, an dem dann die Kaiserforen angebaut wurden. Sie spazieren zunächst zum Trevi Brunnen und zur Spanischen Treppe. Gegenüber befindet sich Roms vornehmste Einkaufsstraße - die Via Condotti. Danach bummeln Sie zum Pantheon, dem berühmten antiken Tempel, der von Kaiser Hadrian zu einer Kirche umgebaut wurde. Der Rundgang endet bei Piazza Navona. Abendessen heute individuell. 6.Tag: „Arrivederci, Roma!“ Rückflug am Nachmittag Heimreise im Luxusbus nach Österreich oder wahlweise per Flugzeug. Den Rückflug können Sie entweder für ca. 11 Uhr oder ca. 19.30 Uhr buchen. Reiseablauf Oktober: 1. Tag: Anreise im Luxusbus nach Rom 2. Tag: Antikes Rom 3. Tag: Christliches Rom 4. Tag: Papstaudienz - Petersdom 5. Tag: Heimreise

Ihr Hotel in Rom: 4*Hotel Domus Mariae Palazzo Carpegna Unser beliebtes Hotel, nur 15 Minuten vom Vatikan und 500 m von der U-Bahn-Station Cornelia entfernt. www.palazzocarpegna. hotelinroma.com

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 21.04. – Sa. 26.04.2014 (6 Tage) – Bus/Flug Sa. 25.10. – Mi. 29.10.2014 (5 Tage) Bus PREISE pro Person € 895,- € 190,- EZZ April € 695,- € 175,- EZZ Oktober LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus „Ambiente“ 1 x HP im 4*-Hotel in Assisi (nur April) 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Palazzo Carpegna Neue Touristische Sondersteuer in Rom 1 x Abendessen im Hotel in Rom am Anreisetag 1 x Abendessen in einem Restaurant 1 x typisches Abendessen mit Opernklängen in Rom Stadtführung Assisi Führung Vatikan und Petersdom Führung kirchliches Rom Führung antikes und klassisches Rom Alle Führungen mit Quietvox-Audiosystem Rückflug Rom - Wien (nur April) Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand 09/2013) Flughafentransfer Wien - OÖ

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Abendessen am 4. Tag Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr (April) bzw 22 Uhr (Oktober)


BUS

ITALIEN

61

FRÜHLING in Südtirol Baumblüte und Dolomiten

Wenn die Obstbaumblüte beginnt, verwandelt sich Südtirol in ein rosa und weißes Blütenkleid. Erleben und genießen Sie dieses farbenprächtige und beeindruckende Naturschauspiel und lassen Sie sich verzaubern vom Frühling in Südtirol. Eingebettet im UNESCOWeltkulturerbe Dolomiten liegen die zauberhaften Bergtäler des Hochpustertales. Ihr wunderschönes Hotel befindet sich in sehr ruhiger Lage an einem kleinen See – von hier aus starten wir gemütliche Ausflüge in diese herrliche Landschaft!

1. Tag: Anreise über Osttirol ins Pustertal Anreise über Salzburg – Felbertauern nach Lienz zur Mittagspause. Weiterfahrt über Sillian – Innichen – Bruneck – nach Ehrenburg. Beziehen der Zimmer im Stammhaus der FalkensteinerHotelgruppe, im 4*-Hotel Ehrenburgerhof. Bis zum Abendessen können Sie die Annehmlichkeiten des Hauses kennen lernen. 2. Tag: Bruneck und Brixen Nach einem Bummel durch den historischen Kern von Bruneck fahren Sie weiter bis Brixen. Die Barockstadt ist älteste Stadt Tirols und mittelalterliche Bischofsstadt seit 901. Bürgerhäuser aus dem Mittelalter bis zum Barock mit Laubengängen bestimmen das Bild der Altstadt. Ruhig, sonnig und weitflächig erstreckt sich die Hochfläche von Natz–Schabs am Eingang des Pustertales. Die Baumblüte verwandelt die in Berge eingerahmte Landschaft in eine bezaubernde Märchenlandschaft. Rückkunft im schönen Ehrenburgerhof zum Abendessen. 3. Tag: Meran mit Gärten von Trauttmannsdorff Der Ausflug nach Meran führt durch das Eisack und Etschtal. Im Burggrafenamt verschmilzt Südtirols Vielfalt wie in keinem anderen Landesteil. Der Ferienort inmitten der Berge ist umgeben von Obstbäumen und Weinhängen. Im Zentrum des Gartens Trautmannsdorff thront das verwunschene Schloss. Nach dem Besuch von Meran und den Gärten fahren wir zurück ins Pustertal. Abendessen im Hotel. 4. Tag: Tauferer Ahrntal – Heimreise Unser Vormittagsausflug führt ins Tauferer

Ahrntal, das nördlichste und eines der größten Seitentäler Südtirols. Kennzeichnend für das Landschaftsbild sind nicht nur die 80 Dreitausender des Tals, sondern auch die schmucken Höfe aus vergangenen Jahrhunderten in exponierter Lage. Eine besonders schöne Form der alten Handwerkskunst ist das Spitzenklöppeln, das Frauen seit über 100 Jahren in Prettau ausüben und an die nächste Generation weitergeben. Heimreise am Nachmittag nach Oberösterreich. Schöner Wohnen: Falkensteiner 4* Hotel Ehrenburgerhof www.falkensteiner.com Als Stammhaus der Falkensteiner Hotels ist das Haus der Inbegriff von Herzlichkeit und Südtiroler Gastfreundschaft. Genießen Sie in den behaglichen Stuben oder im freundlichen Seerestaurant kulinarische Leckerbissen. Die Küche des Hotels bietet neben Südtiroler Spezialitäten auch internationale Speisen, Gerichte der Vitalküche, glutenfreie Speisen und Schon- und Diätkost. Entspannen und erholen Sie sich im Aquapark mit einem Indoor-Pool, beheiztem Freibecken, Kinderbecken, finnischer Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Die „Lotusoase“ ist ein Wellnessbereich mit Hamam, Treatment-Räumen, Relaxzonen und Solarium. Touriseum - Landesmuseum für Tourismus - Inmitten der Gärten von Schloss Trauttmansdorff Auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran, im einstigen Ferienschloss der Kaiserin Elisabeth, befindet sich heute ein vergnügliches Erlebnismuseum: das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, kurz Touriseum genannt. Es ist das erste Museum des Alpenraums, das sich um-

fassend und ausschließlich der Geschichte des Tourismus widmet.In lebendig inszenierten Räumen werden die Besucher auf eine spannende Zeitreise eingelade. Mechanische Theater, detailgetreue Modelle, Filme, Töne: Das Touriseum ist alles andere als ein verstaubtes Museum mit langatmigen Texten.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 27.04. – Mi. 30.04.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 385,- € 80,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 3 x HP im 4*-Hotel Falkensteiner Lido Ehrenburgerhof (mehrgängiges WahlAbendmenü oder Themenbuffet) Eintritt Wellness- und Wasserwelt mit Hallenbad und Sauna Badetücher- und Bademantelbenutzung 1 x Eintritt Gärten von Trauttmannsdorff Ausflüge mit Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


62

ITALIEN

BUS

SÜDTIROLER WEINSTRASSE Alpenglühen & Törggelen

Im Südtiroler Unterland, an der Südtiroler Weinstraße, befindet sich Kurtinig. Der historische Ortskern ist ein beliebtes Motiv für Maler, da hier die Verschmelzung von Nord und Süd augenfällig wird: ein bisschen Alpen, ein bisschen Mittelmeeratmosphäre. Prunkvolle Bogenfenster, Erker und Freitreppen an den alten Gehöften fügen sich harmonisch in die umliegenden Reb- und Obstgärten ein. Die Stimmung des Südens ist hier auf Schritt und Tritt spürbar: Die weitläufige Rebenlandschaft ist in warmes Licht getaucht. Zypressen, blühender Oleander, Feigen- und Olivenbäume bereichern die bunte Farbpalette dieser herrlichen Landschaft. 1. Tag: Anreise Südtiroler Weinstraße Wir starten unsere Reise über den Felbertauern nach Lienz - dann weiter über Innichen und Bruneck durch das Pustertal - am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel Teutschhaus in Kurtinig an der Weinstraße. Ein Bummel durch den Ort lohnt sich! Abendessen im Hotel.

den Fedaja-Pass erreichen wir das Gebiet des Marmolata Gletschers, den höchsten Berg der Dolomiten. Weiter geht die Fahrt über das ladinische Buchenstein auf die Falzarego-Passhöhe. Unsere Pässefahrt setzen wir fort über St. Kassian und Corvara zum Grödner Joch und dann weiter durch das Grödnertal zurück ins Hotel.

2. Tag: Bozen - Kalterer See und die Weinstraße Stadtbesichtigung von Bozen: Sie sehen den Dom, das Ötzi-Museum (Eintritt nicht inkl.), die Lauben und den bunten Obstmarkt. Danach fahren wir zur Südtiroler Weinstraße, die gerade in dieser Jahreszeit einen besonderen Reiz ausübt. Aufenthalte am Kalterer See und in Kaltern. Bei der Weinverkostung im hauseigenen Bio-Weingut können wir uns von der Qualität des Weines überzeugen. Heute Abend gibt es ein „zünftiges Törggelen-Menü“ mit Gerstensuppe, Südtiroler Schlutzkrapfen (Teigtaschen), Schlachtplatte mit Knödeln und Sauerkraut, Bratäpfel, geröstete Kastanien und dazu ½ Liter Wein).

4. Tag: Brenta Dolomiten Gestärkt nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet unternehmen wir heute mit unserer Reiseleitung einen Ausflug zu den Brenta Dolomiten. Die schroffen Felsen von Brenta und Adamello liefern die Kulisse für eine herrliche Tour. Dazu der idyllisch gelegene Molvenosee und der Wintersportort Madonna di Campiglio.

3. Tag: Weltnaturerbe Dolomiten Unzählige Fotomotive erwarten uns heute! Über das Val di Fiemme, Canazei und

5. Tag: Heimreise Seis - Kastelruth Voll bepackt mit schönen Eindrücken und Erlebnissen treten wir unsere Heimreise auf landschaftlich schöner Strecke an. Die Route führt uns über Seis am Schlern nach Kastelruth – dann hinunter in das Grödental und über den Brennerpass nach Innsbruck. Rückkunft am Abend in den Heimatorten. Schöner wohnen: Hotel Teutschhaus 3*-superior in Kurtinig

www.teutschhaus.it Urlaub im Süden Südtirols. Das Hotel Teutschhaus liegt im malerischen Ort Kurtinig, an der Südtiroler Weinstraße. Alte Werte und moderne Ansprüche werden hier vereint und sind im gesamten Haus spürbar. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 20.10. – Fr. 24.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 80,- EZZ

• • • • • • • •

LEISTUNGEN

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 3*-sup. Hotel Teutschhaus 3 x Abendessen (3-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet) 1 x Törggelen-Menü 1 x Begrüßungsgetränk 1 x Führung durch das hoteleigene Bio-Obst und Weingut Lichtbildervortrag über die Schönheiten Südtirols Freie Nutzung der Wellnessanlage

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

STILFSERJOCH – „Königin der Passstraßen“ Sonderreise mit VIP-Kleinbus

Einige sehr schöne Alpenstraßen in Südtirol sind leider mit großen Autobussen nicht befahrbar. Unser bequemer 15-Sitzer VIP-Kleinbus hat die passende Größe für diese spektakuläre Panorama-Reise mit traumhaften Ausblicken. Sie wohnen im schönen Bergdorf Sulden, am Fuße des Ortlermassivs. 1. Tag: Ötztal - Timmelsjochstraße Sulden Anreise über Salzburg – Innsbruck – Sölden – nach Hochgurgl. Hier beginnt die Timmelsjoch Hochalpenstraße, ein aussichtsreicher Alpenübergang, der in das Südtiroler Passeiertal führt. Auf der italienischen Seite geht es über die deutlich engere Südrampe geradewegs hinein in die Weinberge Südtirols. Über San Leonardo im Passeiertal fahren wir nach Sulden. 2. Tag: Ausflug in das Martelltal Das Martelltal, eingebettet im Stilfser Joch Nationalpark, ist eines der schönsten Seitentäler des Vinschgaus. Es erstreckt sich von 950 m bis zum Gletscher des Cevedale auf 3769 m. Hier finden Sie genau das, was der Mensch braucht, um sich zu regenerieren, um Kraft zu schöpfen für

den Alltag: Ruhe, reine gesunde Bergluft und eine unberührte Natur mit einer einzigartigen Fauna und Flora. 3. Tag: Panoramastraße Stilfserjoch Die 48 Kehren zum höchsten Straßenpass Italiens gehören wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Panoramastraßen Europas. Sie fahren von Sulden über das Stilfserjoch nach Bormio – dann nach Livigno und Taufers zurück nach Sulden. 4. Tag: Reschenpass - Heimreise Heimreise über den Reschenpass – Inntal – Innsbruck – Salzburg nach OÖ. Ihr Hotel: 3*-superior Hotel Lärchenhof in Sulden www.lerchenhof.it Gemütliches Ferienhotel. Viel Holz sorgt für Behaglichkeit und ein rundum stimmi-

ges Ambiente. Ein kulinarisches Highlight die hervorragende Küche mit hausgemachten Spezialitäten sowie köstlichen italienischen Gerichten. Wohlfühl-Welt mit einem Hallenbad, Saunen. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 01.09. – Do. 04.09.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 398,- € 50,LEISTUNGEN • • •

Busreise im 15-Sitzer VIP-Mercedes Kleinbus Mautgebühren 3 x HP im 3*-sup. Hotel Lärchenhof in Sulden Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

ITALIEN

63

LAGO MAGGIORE – COMER SEE

Premiumreise mit max. 30 Teilnehmern – viele Extraleistungen inklusive!

Eine beinahe schon mediterrane Landschaft, Spaziergänge an Seepromenaden, durch Arkaden und üppige Parks, einmalige kulturelle Schätze: Es gibt viele Gründe, den südlichsten Kanton der Schweiz zu bereisen. Lernen Sie die von der Natur mit einzigartiger Schönheit gesegneten Oberitalienischen Seen kennen. Schweizer Charme und italienisches Flair erleben Sie bei einem Ausflug zum Luganer See. Der Comer See besticht durch sein elegantes Ambiente und seine herrlichen Villen und Gärten. 1.Tag: Anreiseerlebnis durch die Schweiz Mit einem Sektfrühstück werden Sie auf eine tolle PremiumReise eingestimmt. Sie reisen Sie über Felkirch - Chur und den San Bernardino - Bellinzona – vorbei an mächtigen Schneebergen und subtropischer Vegetation - nach Baveno am Lago Maggiore. Zimmerbezug am Westufer des Lago Maggiore für fünf Nächte in einem der exklusiven Hotels der Familie Zacchera. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Borromäische Inseln im Lago Maggiore Heute wandeln Sie mit uns auf den Spuren der Grafen von Borromeo. Die Anlegestelle ist zu Fuß erreichbar. Mit dem Privatschiff fahren Sie zur Isola Bella. Hier können Sie den großartigen Palast mit seinem herrlichen Garten besuchen. Ein Meisterwerk italienischer Gartenbaukunst. Die Isola Madre ist bekannt für ihren wunderschönen botanischen Garten. Weiter geht es dann zu der Kleinsten der drei Inseln, der Fischerinsel Isola Pescatori. 3. Tag: Lago-Maggiore-Express – Locarno – Verzascatal Mit unserem PremiumLoungeBus und unserer Reiseleitung an Bord fahren wir zunächst nach Domodossola. Hier steigen Sie um in den bekannten „Lago MaggioreExpress“, endlos weite Blumenwiesen, hohe Brücken, Wasserfälle, Kastanienwälder und Weinberge begleiten uns auf der Fahrt nach Locarno. Bezaubernd, die blühenden Kamelien, Mandelbäume und Magnolien! Am Nachmittag besuchen wir das einzigartige, urwüchsige Verzascatal. Wie uralt die Häuser mit den Steinplattendächern sind! Haben Sie Ihre Kamera griffbereit?

Die Fresken aus der Schule Giottos in der Dorfkirche von Brione sind mehr als ein Foto wert. 4. Tag: Villa Taranto am Lago Maggiore Bootsfahrt zur Villa Taranto - ein weiterer Höhepunkt dieser Reise! Ein Besuch der Botanischen Gärten der Villa Taranto ist vergleichbar mit einer Reise durch ferne Länder. Auf etwa 20 Hektar erstreckt sich der Park mit Buchen, etlichen Sorten von Rhododendren, Tulpen und weiteren Pflanzen. Die britischen Einflüsse durch den Gründer McEacharn sowie die italienischen Einflüsse ergänzen sich auf eine großartige Art und Weise zu diesem Park der Extraklasse. Danach können Sie Pallanza, einen Ort mit prächtigen Villen und üppigem Grün, erkunden. Zurück im Hotel, bleibt noch Zeit, die Annehmlichkeiten zu genießen. 5. Tag: Drei-Seen-Rundfahrt Frühstück und ganztägige Ausflugsfahrt mit Ihrer Reiseleitung entlang der drei Seen Lago Maggiore, Lago di Lugano und Lago di Como. Diese drei Seen sind berühmt für ihre malerische Landschaft und Vegetation. Die Stadt Como liegt malerisch am südlichen Ufer des Comer Sees. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die mittelalterliche Stadtmauer, die lebhafte Piazza Cavour und der Domplatz. AbschlussGaladinner in unserem wunderschönen Hotel. 6. Tag: Heimreise durch Italien Wir sagen „Ciao“ und fahren auf der Autostrada über Bergamo – Brescia – Rovereto – Trient – Bozen – Brenner – Innsbruck – Salzburg – zurück nach OÖ.

Schöner Wohnen: 4*-sup.-Zacchera-Hotels in Stresa/Baveno www.zaccherahotels.com Sie wohnen in einem der luxuriösen Hotels der Zacchera-Familie direkt am Lago Maggiore in Baveno oder Stresa. Alle vier Häuser (GH Dino, GH Bristol, Hotel Simplon und Hotel Splendid) sind elegant ausgestattet und bieten einen erstklassigen Service. Die Hotels befinden sich direkt am See und liegen zentral, sehr einladend für einen abendlichen Spaziergang. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Bad oder DU/WC, Telefon, TV, Klimaanlage und Sitzecke. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 05.05. – Sa. 10.05.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 755,- € 120,- EZZ € 135,- Zuschlag für Zimmer m. Seeblick PremiumLEISTUNGSPAKET • • • • • • • • • • • •

Busfahrt im 5*-PremiumLoungeBus Sektfrühstück am Anreisetag 5 x ÜF im 4*-Hotel der Familie Zacchera 4 x Abendessen mit Menüwahl 1 x Galadinner am letzten Abend 1 x 3-Gang-Mittagessen auf der Insel Pescatori Kurtaxe Ausflüge mit Reiseleitung Bootsfahrt zur Isola Bella / Borromäische Inseln Eintritt Palast und Gärten Isola Bella Bahnfahrt Lago Maggiore-Express Bootsfahrt zur Villa Taranto und Eintritt

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


64

ITALIEN

BUS

GRADO - Friaul Wein – Kultur & Meer erleben

Grado war bereits berühmt, als es Venedig noch gar nicht gab. Die Sonnen- oder Goldinsel mit seinem mittelalterlichen Stadtbild, unzähligen Gässchen, Wasserkanälen und der Promenade ist ein wirklich lohnendes Kurzurlaubsziel! Nicht zu vergessen die Spezialitäten des Friaul wie der köstliche San Daniele Schinken, die Weine des Collio und vieles mehr! Sie wohnen im sehr beliebten 4*-Hotel Laguna Palace am Ende der Landzunge mit einmaligem Blick auf die Lagune. Top-Hotel mit 100 % Kundenzufriedenheit! 1. Tag: Anreise über San Daniele nach Grado Sie reisen im bequemen Ambiente-Bus über Villach und das Kanaltal nach San Daniele. Hier verkosten Sie den berühmten Schinken. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt zu Ihrem Urlaubsdomizil Grado. Zimmerbezug im Luxushotel Laguna Palace. Den Nachmittag können Sie in der malerischen Altstadt verbringen. 2. Tag: Triest & Schloss Miramare Freuen Sie sich heute auf die Hafenstadt Triest. Die Stadtführung beginnt an der Piazza dell’ Unità, Kern der Stadt, die aus der Aufschüttung des römischen Hafens entstanden ist und sich bis zum San Giusto Hügel hinzieht, wo die Monumente der antiken Stadt liegen. Freizeit für einen Stadtbummel und Weiterfahrt zum Schloss Miramare - 1860 für den österreichischen Erzherzog Ferdinand Maximilian erbaut und 1950 zu einem Museum erklärt. Besonders sehenswert der herrliche Park! 3. Tag: Udine, Villa Manin & Aquileia Fahrt nach Udine – das historische Zentrum Friauls hatte besondere Bedeutung als Hauptstadt des Patriarchats von Aquileia. Aus dieser Zeit stammen auch die wichtigsten Paläste und Monumente. Nach der Führung geht es weiter nach Codroipo zur Villa Manin, eine der bedeutendsten venezianischen Villen aus dem 17. Jhdt. – die Villa war Sitz von Ludovico Manin, dem letzten Dogen von Venedig. In Aquileia, einst wichtigste Hafenstadt des Römischen Reiches, haben Sie die Gelegenheit die Basilika aus dem 11. Jhdt., berühmt durch ihre Fußbodenmosaike, zu besichtigen. Eine Weinprobe mit einem leichten Imbiss darf an diesem Tag natürlich nicht fehlen!

4. Tag: Cividale - Isonzotal - Heimreise Nach dem Frühstück fahren Sie durch das Collio-Weingebiet nach Cividale. Spaziergang durch die malerische Altstadt. Danach fahren Sie über die Grenze nach Kobarid im Isonzotal. Weiter führt uns die Route über den schönen Predilpass nach Tarvis und über Arnoldstein zurück nach Oberösterreich. Schöner Wohnen: 4*-Hotel Laguna Palace www.lagunapalacehotel.it Sie wohnen im Top-Hotel von Grado. Modern – komfortabel – super Lage – sehr gutes Essen… Panorama-Hallenbad, Sauna, Wellness im 10. Stockwerk – mit Ausblick auf die Lagune! TIPP: Kurz-Badeurlaub in GRADO Sonne, Sand und Meer….. (Seite 121) So. 15.06. – Do. 19.06.2014 (5 Tage) Bus

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 21.04. – Do. 24.04.2014 (4 Tage) Sa. 04.10. – Di. 07.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 435,- € 80,- EZZ (DZ zur Alleinben.) LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ • 3 x ÜF im 4*-Hotel Laguna Palace Grado • 2 x Abendessen im Hotelrestaurant (3-Gang-Menü) • 1 x Gala-Abendessen bei Kerzenlicht im Hotel • Begrüßungscocktail • Freier Eintritt ins Hallenbad • Schinkenprobe in San Daniele • Weinprobe mit kleinem Imbiss • Stadtführung Triest • Eintritt Schloss Miramare und Villa Manin • Reiseleitung Ausflug Udine und Manin Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

65

BESONDERHEITEN • Sie speisen in den besten Restaurants der Region • Lernen Sie Küche & Keller des Friaul kennen und lieben • Kultur & Genuss

FRIAUL – FÜR GENIESSER PremiumSchlemmerReise

Das gelobte Schlaraffenland Friaul erstreckt sich von den Karnischen und Julischen Alpen bis zur Adria, bietet zwar keine Luxusküche, jedoch solide Genüsse: Der Käse ist hier noch Handarbeit, dem Schinken gilt die Liebe, dem Wein die Leidenschaft, und selbst Souvenirs sind für den Gaumen gemacht - da kann kein Feinschmecker widerstehen. Ganz Friaul ist ein Weinberg, rundum kuscheln sich geschichtsträchtige Dörfer und Städtchen in eine der schönsten Gegenden Italiens. Die Landschaft ist optisch ein Genuss, die Luft riecht nach Bergen und Meer und die Kultur hat glücklicherweise auch oder gerade etwas mit Essen und Trinken zu tun. Spezialitätenessen: Sie speisen in zwei der besten Restaurants von Friaul! Die „Padrones“ dieser Spitzenlokale samt deren Köchen verheißen höchste Kochkünste. Sie kochen ausschließlich mit Produkten der Saison und solchen, die gerade auf dem Markt zu bekommen sind. 1. Tag: Willkommen im Schlemmerparadies Ein gutes Glas Prosecco im PremiumLoungeBus zur Einstimmung – in rascher Fahrt geht es durch das Kanaltal nach San Daniele. Die erste Delikatesse des Friaul, den berühmten Schinken, werden wir hier verkosten. Danach geht es weiter nach Udine. Sie besichtigen bei Ihrem Rundgang den erzbischöflichen Palast mit seinen wunderschönen Fresken von Tiepolo und die Altstadt mit einem der schönsten Plätze Italiens, dem Piazza della Liberta. Anschließend Freizeit für eigene Unternehmungen, bevor es nach Gradisca d`Isonzo geht. Zimmerbezug im sehr guten Hotel Franz. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Cividale - „Gourmet-Mittagessen“ Collio Weingebiet Cividale, die alte Langobardenstadt besuchen

wir am Vormittag. Durch seine mittelalterliche Festungsstruktur und sein Kunsthandwerk, aber auch für seine köstlichen Süßigkeiten (Gubane) ist der Ort bekannt. Zum Mittagessen geht es ins Restaurant „La Subida“, eines der besten von Cormons. Der Ort ist wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Collios. An jeder Ecke stößt man auf Überbleibsel der Jahrhunderte alten Stadtgeschichte, vor allem Bauwerke aus der Herrschaft der Grafen von Gorizia sowie der Habsburger. Entlang der Colli Orientali bringt uns der Bus ins Schlaraffenland des Collio. Für unsere Weinliebhaber eine wichtige Station, hier wachsen angeblich die besten Weißweine Italiens. 3. Tag: „Kaffee-Hauptstadt“ Triest - Görz und „Schlemmermenü“ Die italienische Hafenstadt Triest überrascht den Besucher mit seinem venezianischen Charme: Ein rosa Häusermeer, reich geschmückte österreichisch-ungarische Paläste, der großzügig angelegte, sich zum Hafen hin öffnende Piazza Unità und der Festungshügel mit dem Dom San Guisto. Triest ist die „Kaffeehauptstadt“ Italiens. Heute sind in Triest nicht nur Röstereien beheimatet, sondern auch unzählige Dienstleister wie Prüflabors, Firmen, die sich auf das Schaffen eigener Mischungen spezialisiert haben sowie eigene Kaffee-Speditionen. Und im Hafenbereich finden sich dutzende Lagerhäuser und Silos für Rohkaffee. Danach besuchen wir Görz (Gorizia). Rundgang durch die Oberstadt (Burg der Grafen von Görz) und Unterstadt. Rückfahrt ins Hotel. Am Abend dann der kulinarische Höhepunkt der Reise, ein mehrgängiges Spezialmenü mit den Köstlichkeiten der Saison in einem der besten Restaurants. 4. Tag: Isonzotal - Heimreise Nach einem gemütlichen, etwas späteren

Frühstück überqueren wir die Grenze zu Slowenien und folgen dem geschichtsträchtigen Fluss Isonzo - überqueren den Predilpass und fahren nun Richtung Heimat. Restaurant „Da Nando“ Außen ganz unscheinbar, aber innen ein sehr geschmackvoll eingerichtetes Lokal. Die Söhne von Nando servieren hier nur vom Feinsten aus Wald, Wiese und Meer. Gänge zählen ist fast nicht möglich – aufgetragen wird solange, bis man Halt ruft. Jedenfalls ist es ein Genuss, hier zu tafeln! Restaurant „La Subida“ Eines der Lieblingslokale für Kenner des Friaul. Das Ambiente ist ebenso elegant wie gemütlich und die Küche ist eine perfekte Kombination aus regionaler Tradition und gastronomischer Innovation. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 23.10. – So. 26.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 555,- € 70,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im 5*-PremiumLoungeBus 3 x Nächtigung/Frühstücksbuffet im Hotel Franz in Gradisca 1 x Abendessen im guten Hotelrestaurant 1 x delikates Mittagessen, Mehrgängemenü im Restaurant „La Subida“ 1 x mehrgängiges Menü im Restaurant „Da Nando“ Schinkenverkostung in San Daniele Weinverkostung im Collio Stadtführungen in Udine und Triest

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Getränke, Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


66

ITALIEN

BUS

VENEDIG Karneval

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Das Festival der Masken

Sa. 01.03. – So. 02.03.2014 (2 Tage)

Der Karneval in Venedig ist eine Zeitreise ins Rokoko, die Lagunenstadt verwandelt sich dabei in eine einzige Bühne. Kunstvolle Kostüme und Masken vor dem Hintergrund des romantischen architektonischen Erbes der Dogen von Venedig. Genießen Sie das fröhliche Treiben und lassen Sie sich in die Welt der Phantasie entführen.

PREISE pro Person € 195,- € 18,- EZZ LEISTUNGEN

1. Tag: Anreise nach Jesolo – Zimmerbezug – und Bootsfahrt ab Punta Sabbioni nach Venedig und schon können Sie sich ins Vergnügen stürzen! Späte Rückfahrt ins Hotel.

• Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente • 1 x ÜF im Mittelklassehotel in Lido di Jesolo Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Abendessen, Boots-Ticket für Venedig (36 Std.: € 25,-)

2. Tag: Am Vormittag nochmals Karnevalstreiben in Venedig – Heimreise um 16 Uhr nach OÖ.

VENEDIG

Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 23 Uhr

Die Faszination des Karnevals REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 01.03.2014 PREISE pro Person € 64,- € 50,- Jugendliche bis 15 J. LEISTUNGEN •

Busfahrt im 4*-Reisebus „Ambiente“ inkl. Bordfrühstück (Fahrkarte für die Linienschiffe in Venedig nicht inbegriffen) Abfahrt: 3 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

VENEDIG

„Die romantische Versuchung“ Besuchen Sie mit uns die Lagunenstadt zur fast „touristenfreien“ Jahreszeit und lernen Sie Venedig von einer ganz anderen Seite kennen! Sie wohnen im Zentrum von Venedig, nur wenige Gehminuten vom Markusplatz entfernt! Das 4*-Hotel Gabrielli in Venedig ist ein stilvolles, von der Familie Perkhofer geführtes Hotel mit großartigem Blick auf die Lagune von Venedig. Markusplatz und Dogenpalast sind ganz in der Nähe. Der

historische Palazzo ist mit venezianischen Möbeln und Kronleuchtern aus Muranoglas ausgestattet. Von der Dachterrasse des Hauses können Sie den Ausblick auf Venedig genießen! Die Einzelzimmer sind

sehr klein, aber die einzigartige Lage des Hotels wiegt dieses Manko auf jeden Fall auf! www.hotelgabrielli.it

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 02.11. – Mi. 05.11.2014 (4 Tage) Do. 06.11. – So. 09.11.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 365,- € 110,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 3 x Nächtigung/Frühstück im 4* Hotel Gabrielli Sandwirth 1 x Stadtführung unbekanntes Venedig 1 x Stadtführung mit Dogenpalast (Eintritt extra)

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Boots-Ticket für Venedig (72 Std.: € 35,-) Eintritte, Mahlzeiten Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

67

Glanz und Grazie des VENETO Venedig - Padua & Prosecco Weinstraße

Eine Reise, prickelnd und belebend wie ein Glas Prosecco. Sanfte Hügel, grüne Weinberge und allerorts Sehenswürdigkeiten ersten Ranges. Schon immer übte Venedig ihre magische Faszination auf Dichter, Maler und Musiker aus. Freuen Sie sich auf einen Tagesausflug nach Venedig per Boot - direkt ab Sottomarina, wo Sie in einem sehr schönen 4*-Strandhotel wohnen werden. Doch Venedig ist nur einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Erkunden Sie außerdem Chioggia, auch Klein-Venedig genannt, das zauberhafte Padua mit den berühmten Fresken Giottos und die Villen entlang des Brenta-Kanals. 1. Tag: Anreise mit Besichtigung von Chioggia Einsteigen – losfahren – wohlfühlen! Heute starten Sie in eine wunderbare, prickelnde Kurzreise mit Stil! Vorbei an Udine gelangen Sie zu Ihrem Etappenziel Chioggia. Die Stadt liegt an der südlichen Spitze der Lagune von Venedig. Während die Altstadt Chioggias auf einer Insel in der Lagune liegt, befindet sich die Neustadt Sottomarina auf einer vorgelagerten Landzunge. Chioggia selbst wird von einer breiten Hauptstraße, dem Corso del Popolo, durchzogen, von dem die schmalen Seitengässchen abzweigen. Auf der Landkarte wirkt diese eigenartige Straßenführung wie das Skelett eines Fisches. Lange Laubengänge, niedrige hübsche Häuser und der schöne Dom Santa Maria Assunta verleihen der Altstadt ein ganz besonderes Flair und machen sie definitiv einen Besuch wert. Zimmerbezug am Strand von Sottomarina im schönen 4*-Hotel „Le Tegnue“. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Venedig per Schiff Heute besuchen wir die Königin der Meere. Nach einem kurzen Spaziergang zur Anlegestelle geht es per Privatboot durch die Lagune nach Venedig. Am Markusplatz erwartet Sie eine fachkundige Reiseleitung, um Ihnen die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten bei einem gemeinsamen Rundgang näher vorstellen. Bestaunen Sie die Markuskirche, mit den wunderschönen byzantinischen Mosaiken, den imposanten Glockenturm und die vielen Paläste und Kirchen. Sie werden die engen Gassen Venedigs erkunden - entfernt vom Trubel der Touristen erleben Sie das Venedig der Venezianer. Eine Stadt, die selbst in ihren geheimsten Winkeln reich an Faszination

ist. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit, Venedig auf eigene Faust zu entdecken. Mit einem Boot (nicht inkl.) können Sie zum Beispiel zu den malerischen Inseln Murano und Burano gelangen. Vielleicht ziehen Sie es aber auch vor, in einem hübschen Café einen Espresso zu trinken und die flanierenden Menschen zu beobachten. Gegen Abend Rückfahrt mit dem Mietboot nach Sottomarina. 3. Tag: Prosecco Weinstraße und Bassano del Grappa Das kleine idyllische Städtchen Bassano del Grappa wartet mit einer Vielzahl einzigartiger Sehenswürdigkeiten, die den Vergleich mit so mancher größeren Stadt bei weitem nicht scheuen braucht. Schöne alte Plätze, enge Gassen und Laubengänge sowie wunderschöne Paläste zieren das Stadtbild. Weiterfahrt entlang der Prosecco-Weinstraße. Die Landschaft variiert zwischen abschüssigen Hängen und sanften Hügeln, ideal für den Weinanbau. So angeregt, fahren Sie zu einem Weingut, das Sie zu einer Weinprobe einlädt. Den Tag beschließt ein Abendessen im Hotel. 4. Tag: Padua und die Brenta-Riviera Fahrt nach Padua und kurzer Altstadtrundgang durch eine der ältesten Städte Italiens, die berühmt ist für seine Universität, in der Persönlichkeiten wie Galileo und Kopernikus unterrichtet und studiert haben. Sie besichtigen zunächst die Antoniusbasilika. Das majestätische Innere beeindruckt durch zahlreiche Kunstwerke. Die Capella dell’Arca ist ein Meisterwerk der Renaissance und beherbergt die Reliquien des Heiligen Antonius. In der Cappella degli Scrovegni sehen Sie den berühmten Freskenzyklus von Giotto. Staunen Sie bei der Fahrt entlang des Brentakanals

über die herrlichen und berühmten Landvillen der reichen Venezianer! In Stra angekommen, besichtigen Sie die Villa Pisani- das imposanteste und majestätischste Gebäude der Riviera del Brenta. 5. Tag: Heimreise mit Stopp in Udine Nach dem Frühstück fahren Sie nach Udine, in das Herz der Region Friaul. Genießen Sie das Flair der Stadt beim Bummeln durch die malerischen Gassen bis zur Piazza Libertà, dem schönsten „venezianischen Platz am Festland“. Am Nachmittag direkte Rückreise. Schöner wohnen: 4*-Hotel Le Tegnue www.hotelletegnue.it/de/ Gepflegtes, gut geführtes Hotel mit erstklassigen Bewertungen. Tolle Lage, 200 m zum Zentrum von Sottomarina und nur 100 m vom Strand entfernt. www.hotelletegnue.it/de/

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 09.04. – So. 13.04.2014 (5 Tage) So. 28.09. – Do. 02.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 545,- € 80,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busfahrt im 4* Reisebus Ambiente 4 x ÜF im 4* Hotel Le Tegnue Sottomarina 1 x 3-Gang-Abendessen am Anreisetag 2 x Abendessen mit Menüwahl 1 x typisches Abendessen bei Kerzenlicht Schiffsausflug nach Venedig mit Stadtführung Reiseleitung Padua und Brenta Riviera Reiseleitung Prosecco Weinstraße Prosecco-Weinprobe

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


68

ITALIEN

BUS

GARDASEE ...„ein Hauch von Luxus“ PremiumReise

Ein luxuriöses und komfortables Ambiente erwartet Sie am herrlichen Nordufer des Gardasees, nur wenige Meter von den Stränden und vom historischen Ortskern von Riva del Garda entfernt. Der Gardasee ist eigentlich ein Bergsee in den südlichen Ausläufern der Alpen, aber doch auch schon ein Stück Mittelmeer. Er scheint wie ein Mittler zwischen diesen beiden Welten – den kühlen und wilden Alpen auf der einen und der warmen, anmutigen Mittelmeerlandschaft auf der anderen Seite. Das milde Klima am Gardasee sorgt in diesem Teil Norditaliens für Urlaubsspaß zu jeder Saison. 1. Tag: Benvenuti! Herzlich Willkommen Anreise über den Brenner – Bozen – Nago – nach Riva del Garda und Zimmerbezug im exklusiven 4*-superior Hotel Kristal Palace. Begrüßungscocktail auf der Dachterrasse mit spektakulärem Blick auf den Gardasee. Abendmenü mit 4 Gängen in der gehobenen Atmosphäre des Hotelrestaurants. “Live”der Name ist Programm: durch die gläserne Trennwand können Sie direkt in die Küche bei der frischen Zubereitung Ihrer Speisen zusehen.

4. Tag: Verona Fahrt nach Verona und Rundgang. Sehen Sie die bekanntesten Wahrzeichen des Weltkulturerbes: die weltberühmte Arena, das Haus von Romeo und Julia und die Skaligermonumente. Im Anschluss an den Rundgang haben Sie Zeit für Shopping, in Verona finden Sie alles, was die “Alta Moda Italiana” ausmacht. Am späten Nachmittag Fahrt in die weltbekannte, familiär geführte Grappabrennerei Marzadro mit anschließender Besichtigung und Grappaverkostung.

2. Tag: Ein Tag zum Genießen Heute lernen Sie die historische Altstadt von Riva del Garda kennen. Mittagessen im Hotel mit Pasta & Salatbuffet. Nachmittags Weiterfahrt nach Torbole und Besuch der Casa Tonelli, dem ehemalig österreichisch / italienischen Zollhaus, durch das schon Goethe zu seiner berühmten “Italien Reise” aufgebrochen war. Heute im Privatbesitz der Familie Tonelli öffnet es exklusiv für Sie die Tür zu einem kleinen italienischen Aperitif und privilegierten Blick auf den gesamten nördlichen Gardasee. Rückfahrt ins Hotel. Trentiner Menu im Gourmet Restaurant “Live” des Hotels.

5. (6.) Tag: Heimreise mit Stopp in Trient Zum Abschluss noch ein exzellentes Frühstück und dann fahren Sie via Rovereto nach Trient. Stadtbummel und Zeit für Shopping in der schönen Altstadt. Heimreise über den Brenner nach OÖ.

3. Tag: Bootsfahrt Sirmione & Bardolino Wir fahren die östliche Gardaseeuferstraße entlang bis Garda, von wo es mit dem Schiff weitergeht. An dem romantischen Punta San Vigilio und den Grotten des “Catullo” vorbei erreichen Sie zu Mittag Sirmione. Aufenthalt mit Gelegenheit zum Mittagessen. Mit dem Bus geht es weiter in das Weinstädtchen Bardolino, anschließend besuchen Sie in der Nähe ein wunderschönes Weingut zur Verkostung des beliebten Weine. Abendessen im Hotel.

5. Tag (Okt.): Brenta Dolomiten, Seen und Schmankerl Ihr heutiger Ausflug führt Sie durch mittelalterliche Dörfer zu den kleinen Brenta Dolomiten. Hier im Sarca-Tal befindet sich die Hosteria Toblino. Mit einer typischen Trentiner Weinprobe und einem Mittagessen mit regional, saisonal und traditionell erzeugten Lebensmitteln im Sinne der Slow Food Bewegung werden Sie verwöhnt! Auf dem Rückweg halten wir in Arco. Schöne Jugendstilvillen und ausgedehnte Parkanlagen zeugen noch heute davon, dass hier einmal der österreichische Kaiserhof Mitte des 19. Jahrhunderts seinen Wintersitz hatte. Abendessen im Hotel. Schöner wohnen: Hotel Kristal Palace 4*-superior in Riva del Garda www.hotelkristalpalace-lagodigarda.it Dieses neue 4 Sterne-Superior Hotel garantiert

Erholung und Entspannung pur! • „Live Restaurant“ mit exklusiver Gourmet Küche • Dachterasse mit 360° Traumblick • Geschmackvoll gestaltete Zimmer • Nahe am Yachthafen und der Altstadt

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 02.04. – So. 06.04.2014 (5 Tage) Sa. 18.10. – Do. 23.10.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 498,- € 110,- EZZ (April) € 649,- € 135,- EZZ (Oktober) LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • •

Busreise im PremiumLoungeBus Bordfrühstück am Anreisetag Empfangscocktail und Präsentation des Reiseprogramms 1 x Trentiner Menu im Gourmet Restaurant “Live” 1 x „Serata Italiana“ mit Livemusik 3 x (4 x) Abendessen im Hotelrestaurant (4-Gänge-Wahlmenü) 1 x Mittagessen im Hotel, Salat und Pastabuffet 1 x Slow Food Mittagessen in der Hosteria Toblino (nur Okt.!) 1 x Grappaverkostung in einer weltberühmten Grappabrennerei 1 x Weinverkostung mit Snack in der Nähe von Bardolino 1 x Aperitif in der Casa Tonelli mit Imbiss und kleinem Goethe Vortrag 1 x Schifffahrt Garda – Sirmione mit Privatboot Örtliche Reiseleitung für die Ausflüge

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Schifffahrten und Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

69

PremiumReise CREMONA Kunstschätze in der Lombardei

Bekannt ist die 80 km südöstlich von Mailand gelegene Stadt Cremona durch ihre Tradition im Geigenbau. Namen, wie Stradivari, Amati und Guaneri machten die Stadt berühmt. Auf dieser Reise öffnen wir für Sie die schönsten Schatztruhen Oberitaliens. Mantuas Altstadt, bekannte und versteckte Glanzstücke in Parma und Pavia wollen wir uns dabei ebenso anschauen wie Mailands weltberühmte Superlative. Max. Teilnehmerzahl 30 Personen und sehr viele Zusatzleistungen inbegriffen!

1. Tag: Anreise über Brescia nach Cremona Genießen Sie das Bordfrühstück im PremiumLoungeBus auf Ihrem Weg über Innsbruck und Verona nach Brescia. Wir besichtigen eine der schönsten Kulturstädte der Lombardei bei einem Rundgang durch das historische Zentrum: Piazza Duomo, Piazza del Foro, Piazza Loggia, Piazza Vittoria und das Castello. Anschließend Weiterfahrt zu unserem Reiseziel. Schon von Weitem leuchtet uns der Glockenturm, das Wahrzeichen der Stadt, entgegen. Ganz im Zentrum der Stadt beziehen Sie die Zimmer im schönen 4*-sup. Dellearti Designhotel. Abendessen im Hotelrestaurant. 2. Tag: Cremona – Musik liegt in der Luft! Gleich nach einem guten Frühstück beginnen wir mit dem Stadtrundgang: Besichtigung der historischen Altstadt Cremonas, der Geburtsstadt der berühmten Geigenbauer Stradivari: Domplatz mit Taufkappelle und dem 111 m hohen Glockenturm Torazza, den man übrigens auch besteigen kann. Wir besuchen das neue ViolinMuseum, das erst im September 2013 eröffnet wurde. Der Rest des Nachmittag bleibt zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Verdi / Roncole – Parma Verdi-Melodien mitsummend, fahren wir nach Roncole. Vielen Besuchern, die von Verdis Musik fasziniert sind, rieselt ein kleiner Schauer über den Rücken, wenn sie das Geburtshaus des von den Italienern liebevoll „Maestro“ genannten betreten. Wenn man bedenkt, dass dieses einfache, vor kurzem restaurierte Haus einem der größten Komponisten des vergangenen Jahrhunderts als Heimat diente, ist dieses einzigartige Gefühl nur zu verständlich. Anschließend entdecken Sie Parma in Begleitung eines örtlichen Reiseführers. Beim Spaziergang zu den architektonischen Schönheiten, wie dem Dom mit seinem achteckigen Baptisterium und dem bischöflichen Palast werden Sie die Stadt als ein Paradies für Schlemmer und Genießer erleben. Es gibt unzählige Feinkostläden mit üppigen Spezialitäten und weltberühmten Delikatessen. Rückfahrt nach Cremona.

4. Tag: Certosa di Pavia & Mailand mit Opernhaus-Besichtigung Schon am Vormittag ein echtes Highlight: der Besuch der Kartause von Pavia und Besichtigung der Klosteranlage mit der besonders kostbar ausgestatteten Kirche, ein Meisterwerk der Renaissance. Danach erkunden Sie Mailand in Begleitung eines örtlichen Reiseführers beginnend am Castello Sforzesco, einer grandiosen Festungsanlage aus dem 14. Jahrhundert. Der Mailänder Dom ist das bedeutendste Werk der gotischen Baukunst in Italien. Im Jahr 1386 wurde das Werk unter der Herrschaft von Gian Galeazzo Visconti begonnen und erlebte während seines Entstehens über 5 Jahrhunderte zahlreiche Baumeister. Ein Bummel durch die „Galleria Vittorio Emanuele“ aus dem 19. Jahrhundert muss man unbedingt machen! Ein weiterer Höhepunkt Ihres Aufenthalts ist die Besichtigung des weltberühmten Opernhauses „Teatro alla Scala“. Der von außen schlichte Bau offenbart im Inneren seine ganze Pracht. Gala-Abend im Hotelrestaurant. 5. Tag: Heimreise über Mantua Quer durch die Lombardei fahren wir nach Mantua. Klein aber fein, dieses „Schmuckstück“. Umgeben von drei künstlich angelegten Seen ist Mantua nicht nur geografisch eine Insel. Auch ihre suggestive Stadtlandschaft erscheint seit 400 Jahren fast unverändert. Mantua ist ein Traum aus der Renaissancezeit. Heimreise über Verona – Innsbruck – nach OÖ.

Schöner wohnen: 4*-superior Designhotel Dellearti in Cremona/Altstadt Kleines, sehr modernes Luxushotel in der Altstadt von Cremona, in nächster Nähe zum Dom! Erbaut 2002 als Designhotel mit nur 33 Zimmern allesamt geschmackvoll eingerichtet mit jedem Komfort. www.dellearti.com

Neues Violin-Museum in Cremona In Cremona wurde zu Ehren der StradivariFamilie, am 5. September 2013 ein Geigenmuseum eingeweiht. Das Museum zeigt die besten Geigen, die in fünf Jahrhunderten unter der Leitung von Andrea Amati und seinen Nachfolgern Antonio Stradivari und Giuseppe Guarneri «del Gesù» gebaut wurden. Mit multimedialen Installationen, Videos und Dokumenten können die Besucher eine Reise durch die Kunst, Geigen zu bauen, unternehmen. Im Museum befindet sich auch ein Auditorium mit hervorragender Akustik. Entworfen wurde es vom japanischen Ingenieur Yasuhisa Toyota.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 13.04. – Do. 17.04.2014 (5 Tage; Karwoche) So. 21.09. – Do. 25.09.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 695,- € 90,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im PremiumLoungeBus Bordfrühstück am Anreisetag 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*sup. Designhotel Dellearti 2 x Abendessen im Hotel inkl. ¼ l. Wein 1 x Gala-Abendessen mit Spezialitäten der Region Eintritt Certosa Pavia Eintritt ins neue „Museo del Violino“ Geburtshaus von Maestro Verdi in Roncole Reiseleitung und Stadtführungen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Abendessen am 3. Tag, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


70

ITALIEN

BUS

RAVENNA - BOLOGNA - MODENA Das UNESCO-Welterbe der Emilia Romagna

Die Emilia Romagna ist in mancher Hinsicht die bedeutendste Region Italiens. Sie besitzt, in Bologna, zum Beispiel die älteste Universität der Welt. Ein weiterer Superlativ: Fast ihre gesamte Küste, von Cattolica bis hinauf zum Po di Goro, ist das längste und besucherstärkste Strandbad Europas. Vor allem aber ist die Emilia Romagna eine kulinarische Adresse. Den Landsleuten gilt sie als der Bauch von Italien, mit Bologna als Nabel. Die Tortellini sind hier erfunden worden, die Lasagne auch und die Mortadella sowieso. 1.Tag: Über Padua in die Emilia Romagna Nehmen Sie Platz im bequemen AmbienteBus - Sie fahren über Liezen – Villach – Udine vorbei an Venedig nach Pomposa. Besichtigung der Abtei Pomposa, ein Meisterwerk romanischer und byzantinischer Baukunst. Weiterfahrt über den reizenden Fischerort Comacchio nach Milano Marittima. Zimmerbezug und Abendessen im 4*-Hotel Alexander in Strandnähe. 2. Tag: Bologna und Modena Bologna besitzt eine der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas mit vielen Türmen aus dem Mittelalter und ca. 40 km Arkadengängen, die die weitläufige Innenstadt mit ihren Fußgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen miteinander verbinden. Geführter Rundgang durch die alte Universitätsstadt und danach Weiterfahrt nach Modena. Modena ist die Stadt von Ferrari und Maserati, und sie ist nicht nur reich sondern auch noch schön. In der Stadt gehört die Piazza Grande mit dem Dom, dem Glockenturm Ghirlandina und dem Rathaus zu jenen Kulturdenkmälern, die von der UNESCO dem „Erbe der Menschheit“ zugerechnet werden. 3. Tag: Ausflug San Marino und San Leo oder Strandtag Heute können Sie einen gemütlichen Strandtag (Sonnenschirme/liegen nicht inkl.) einlegen oder an einem schönen Ausflug teilnehmen: San Marino ist die älteste Republik der Welt mit einer Geschichte, die bis auf das Jahr 301 zurückgeht. San Marino liegt zwischen der Emilia-Romagna und den Marken, in der Nähe von Rimini. Ganz in der Nähe befindet sich das verträumte Dorf San Leo mit

seiner beeindruckenden Festung. 4. Tag: Ravenna & Mare Die ehemalige Hauptstadt des Weströmischen Reiches gehört zu den sehenswertesten Städten Italiens und zum UNESCO Weltkulturerbe. Ravenna ist bekannt für ihre riesigen Mosaikdekorationen, die schönen Altstadtfassaden und bedeutende Bauwerke aus dem frühen Mittelalter. Sie sehen die wichtigsten Baudenkmäler aus der gotischen und byzantinischen Zeit, u. a. die Basilika S. Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia mit den großartigen Mosaiken und das Mausoleum des Ostgotenkönigs Theoderich. Am Nachmittag gönnen wir uns einige erholsame Stunden am Strand! 5. Tag: Ferrara - Heimreise Nach dem Frühstück Fahrt nach Ferrara, umgeben von einer neun Kilometer langen Stadtmauer und UNESCO-Weltkulturerbe. Nach der Stadtbesichtigung machen wir uns auf den Heimweg nach OÖ.

Ihr Hotel: 4*-Hotel Alexander in Milano Marittima www.alexandermilanomarittima.it Das familiengeführte Hotel liegt nur wenige Schritte vom Strand und vom Hauptplatz im Zentrum von Milano Marittima. Es ist elegant und geschmackvoll ausgestattet und verfügt über Swimmingpool, Dachterrasse und Wellnessbereich. Schöne Zimmer mit Balkon, Du/WC, Sat-TV, Minibar und Safe. Im Restaurant serviert man schmackhafte Spezialitäten der italienischen Küche. Die UNESCO-Welterbestätten der Emilia Romagna In der Emilia Romagna finden Sie gleich drei sagenhafte Höhepunkte menschlichen Kunstschaffens, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählt werden: der mittelalterliche Dom von Modena, die Renaissancestadt Ferrara und die Mosaikpracht in den Kirchen Ravennas. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 02.06. – Fr. 06.06.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 498,- € 50,- EZZ € 39,- Ausflug San Marino inkl. Reiseleitung LEISTUNGEN • • • • •

Busreise im 4*Reisebus Ambiente 4 x Halbpension im 4*Hotel Alexander Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Freie Nutzung des Wellnessbereichs Eintritte: Abtei Pomposa, Basilika S. Vitale und Mausoleum

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Ausflug am 3. Tag, Strandservice Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

71

HERBSTREISE INS PIEMONT Kultur - Natur und Köstlichkeiten

„Pie del Monte“ - zu Füßen der mächtigen Alpen liegt das Piemont. Noch heute ist die Region ein Geheimtipp in Sachen Kultur und die Landschaft ist eine Sinfonie aus Hügeln, Feldern und Weingärten. Alba - Heimat des „weißen Goldes“, der Trüffel, Barolo - Freude für den Gaumen, Turin - Kultur auf Schritt und Tritt, das sind nur einige Höhepunkte dieser Reise.

1.Tag: Anreise ins Piemont Im bequemen Reisebus fahren Sie über Salzburg - Innsbruck und den Brenner nach Italien. Via Bozen und Verona geht es weiter zu unserem schönen Hotel im Zentrum von Asti. Zimmerbezug und Abendessen. 2.Tag: Asti und das Monferrato Gebiet Asti war zu Beginn des 1. Jh. v. Ch. eine römische Siedlung und hieß Hasta. Als Bischofsstadt gelangte es im 11. Jahrhundert zu seiner größten Blüte. Der Handel mit Frankreich, Großbritannien und Flandern verhalf der Stadt zum Aufschwung und so wurde Asti innerhalb von nur 100 Jahren zu einer der mächtigsten Städte Italiens. Um die Magie dieses Orts zu spüren, genügt ein Spaziergang durch die Altstadt. Die ehemalige Stadtrepublik mit mittelalterlichem Charakter wird wegen seiner zahlreichen aufragenden Geschlechtertürme das „San Gimignano des Piemonts“ genannt und ist Zentrum des Weinanbaugebiets Monferrato, in dem u.a. ihre vornehmsten Vertreter Moscato und Barbera d´Asti heranreifen. Mit dem Bus durchfahren Sie anschließend das Monferrato-Gebiet zur Besichtigung  der Abtei von Vezzolano und zum „Balkon des Piemont“ nach Cocconato, mit Verkostung des köstlichen Schinkens. 3. Tag: Alba und das Langhe-Gebiet Heute entdecken Sie eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt, die Langhe. Bei der Rundfahrt sieht man zahlreiche Burgen und Schlösser hoch oben auf den Hügeln thronen und die Hügel selbst sind über und über mit Weinstöcken bepflanzt. Am nördlichen Rand dieser bezaubernden Landschaft liegt Alba, die Stadt der weißen Trüffel. Besichtigung des historischen Zentrums mit Rathaus und Dom. Weiter nach La Morra, von dort hat man eine atemberaubende Aussicht auf diesen

malerischen Weingarten, dann geht es nach Barolo, Herkunftsort des gleichnamigen Spitzenweines. Sie erleben auch, wie die Köstlichkeit Torrone hergestellt wird. 4. Tag: Barbaresco & Canelli Die heutige Fahrt geht nach Barbaresco und nach Canelli. Er gilt mit seinem über die Altstadt wachenden Castello Gancia als heimliche Hauptstadt des Asti. Hier findet man Flair und zahlreiche traditionsreiche Kellereien, auch unterirdische Kathedralen genannt, welche Weltkulturerbe der UNESCO werden sollen, Sie werden einer dieser Kellereien besichtigen. Zum Abschluss des Tages können Sie bei einer Grappaprobe unterschiedliche Destillate probieren und Amaretti verköstigen. 5. Tag: Turin - Perle des Barock Heute geht es nach Turin, wo eine Stadtbesichtigung auf dem Programm steht. Sie sehen Palazzo Reale, Palazzo Madama, San Lorenzo und gewinnen einen ersten Eindruck von der Herrlichkeit der Stadt. Anschließend ist noch Zeit, um zu Fuß durch die lebhafte, barocke Altstadt zu bummeln. Spaziergänge sind in Turin kein Problem, denn die kilometerlangen Arkadengänge lassen einen selbst bei Regen entspannt flanieren. 6.Tag: Heimreise durch die Schweiz Nach dem ausgiebigen Frühstück begeben wir uns auf die Heimreise auf landschaftlich schöner Route via Bellinzona - San Bernardino - Chur und Innsbruck. Schöner wohnen: 4*-Hotel Palio in Asti www.hotelpalio.com Das moderne Hotel mit stilvollem Ambiente liegt nur 50 m vom historischen Zentrum von Asti entfernt und wurde 2013 von Grund auf renoviert. Alle 37 geschmackvoll mit antiken Möbeln ein-

gerichteten Gästezimmer verfügen über Bad oder DU/WC, Fön, Sat-TV, Minibar, Klimaanlage/Heizung, Telefon und Safe. Das ausgezeichnete und renommierte Restaurant „Falcon Vecchio“, welches zum Hotel gehört, befindet sich nur wenige Schritte entfernt. Die Pluspunkte für dieses Hotel: • Lage in der historischen Altstadt • 2013 völlig renoviert • sehr gutes Restaurant

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 03.10. – Mi. 08.10.2014 (6 Tage) PREISE pro Person LEISTUNGEN € 695,- € 90,- EZZ • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Palio Asti 1 x Willkommensdrink 4 x 3-Gang Abendessen 1 x typisches 4-Gang Abendessen 1 x Besichtigung eines Schinkenherstellers mit Verkostung 1 x Besichtigung eines Torrone- Produzenten mit Kostprobe 1 x Besichtigung der unterirdischen Kathedralen in Canelli mit Sektprobe 1 x Besichtigung einer Grappabrennerei mit Grappa- und Amarettiprobe 1 x Weinprobe im Gebiet der Langhe (Barolo) Reiseleitung und Stadtführungen bei den Ausflügen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


72

ITALIEN

BUS

PORTOFINO & CINQUE TERRE Traumurlaub in Ligurien

Mit Macchia bewachsene Steilküsten, pastellfarbene Häuser die sich dicht an die Hänge schmiegen, kleine Häfen, pulsierende Fischerdörfer, weinbedeckte Hänge, Naturschutzparks und zahlreiche Kunst- und Kulturschätze machen die ligurische Riviera aus, eine der schönsten Küstenlandschaften der Welt! Genießen Sie die typischen Produkte dieser Region und das Ausflugsprogramm mit allen Höhepunkten: die mondänen Orte Portofino und Santa Margherita, UNESCO-Weltkulturerbe Cinque Terre und die Hafenstadt Genua.

1. Tag: Anreise an die Traumküste Früh am Morgen starten wir in Richtung Süden – vorbei an Bozen – Verona – Mantua – Parma – nach Sestri Levante, einem Badeort im Golf von Tigullio. Ihre Unterkunft in Ligurien ist ein gut geführtes 3-SterneHotel, das nur wenige Minuten von der Strandpromenade und vom Stadtzentrum entfernt liegt. Die Besitzer kümmern sich persönlich um ihre Gäste – die ausgezeichnete ligurische Küche ist weithin bekannt. Vor dem Abendessen reichen wir Ihnen einen Begrüßungsdrink in einem nahegelegenen, landestypischen Lokal. 2. Tag: Unbekannte Juwelen Liguriens Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Altstadt von Chiavari. Sie schlendern durch die schattigen Arkaden-Gänge zur beeindruckenden Kathedrale und lassen die Eindrücke dieser mittelalterlichen historischen Stadt auf sich wirken. In Sarzana tauchen Sie in eine lebhafte Kleinstadt ein, welche von seiner mächtigen Festung überragt wird. Es ist noch gut zu erkennen, wo die Altstadt innerhalb der Stadtmauern angelegt war. Anschließend geht es weiter in den zauberhaften Ort Lerici, wo sich schon Künstler wie Percy Shelley und Lord Byron wohlgefühlt haben. Vielleicht tun Sie es ja auch... - einfach Wohlfühlen und in das „La Dolce Vita“ eintauchen. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen. 3. Tag: Rapallo und Portofino Am Vormittag besichtigen Sie die historische Stadt Rapallo mit ihrer imposanten Festung. Bootsfahrt nach Portofino, das tief in einer eingeschnittenen Bucht liegt. Das entzückende Fischerdorf ist von steil ansteigenden Abhängen mit Olivenbäumen, Steineichen, Pinien und Zypressen umgeben. Fahrt mit

dem Boot nach Santa Margherita, ein antikes Fischerdorf, das in einer Bucht des Golfs von Tigullien zwischen Portofino und Rapallo liegt. Weiterfahrt mit dem Bus nach Camogli. Schlendern Sie entlang der Strandpromenade oder lassen Sie den Tag bei einem Glas Prosecco auf der Piazza ausklingen. 4. Tag: Kunst & Kultur in Genua Genua hat eine der größten Altstädte Europas. Sie beginnen die Stadtbesichtigung am „Porto Antico“, dem alten Hafen Genuas, mit einem Spaziergang und einer Hafenrundfahrt per Boot. Nach einem Mittagsimbiss erkunden Sie die eindrucksvolle Altstadt mit den engen Gassen, den „caruggi“, und den Plätzen der Spätrenaissance mit ihren antiken Palästen, die von der UNESCO 2006 zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Anschließend besteht noch die Möglichkeit zum Shopping auf der belebten Via XX Settembre, Besuch des größten Aquariums Europas oder des Meeresmuseums Galata. 5. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe „ Cinque Terre“ Zugfahrt nach Manarola in die Cinque Terre. Ein Dorf, dessen romantische Häuser hoch über dem Meer an den Felsen gekrallt sind. Die Cinque Terre umfasst fünf kleine Küstenorte, die einst vom Festland abgetrennt waren und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Von Manarola Spaziergang auf der berühmten „Via dell´Amore“ (Liebespfad) bis Riomaggiore. Weiterfahrt mit dem Boot nach Vernazza mit seinem romantischen Hafen und dem alten Turm, der das Dorf überschaut. Per Boot nach Monterosso al Mare und Rückfahrt per Bahn nach Sestri Levante. Anschließend schlendern Sie zur lokalen Ölmühle, wo Sie das ausgezeichnete,

mehrfach prämierte native Olivenöl verköstigen. Am heutigen Abend werden Sie mit ligurischen Spezialitäten verwöhnt. 6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise zurück nach Oberösterreich an. Bitte beachten Sie auch unsere WANDERREISE „Cinque Terre“ im Herbst. So. 14.09. – Fr. 19.09.2014 (6 Tage)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 18.05. – Fr. 23.05.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 735,- € 95,- EZZ (DZ zur Alleinben.) od. KEIN EZZ für kleine Einzelzimmer LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 5 x ÜF im guten 3*-Hotel in Sestri Levante 1 x Begrüßungs-Aperitif in einer Bar 4 x Abendessen im Hotel (inkl. 0,25 l Wein u. 0,5 l Wasser) 1 x Ligurischer Abend mit Spezialitäten (inkl. 0,25 l Wein u. 0,5 l Wasser) 1 x Olivenölverkostung 1 x Mittagsimbiss in Genua Eintritt Via dell Amore Bahnfahrten Cinque Terre Hafenrundfahrt in Genua Bootsfahrten Portofino und Cinque Terre Reiseleitung bei allen Ausflügen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

73

BLUMENRIVIERA & COTE D´AZUR Frühling und Herbst in Ligurien

Mildes Klima, schroffe Felsenküsten, verträumte Fischerdörfer und quirlige Badeorte. Blumenfelder, Weinterrassen, Oliven- und Pinienhaine. Das alles bietet die malerische Blumenriviera. San Remo ist die „Blumenkönigin“ mit dem größten und schönsten Blumenmarkt ganz Italiens und Monaco gehört zu den mondänsten Orten am Mittelmeer. Im Gegensatz dazu das ligurische Hinterland mit Natur, Stille und mittelalterlichen Städtchen.

1. Tag: Anreise an die Blumenriviera Früh am Morgen starten wir in Richtung Süden – vorbei an Innsbruck - Bozen – Verona - Cremona – nach Santo Stefano Al Mare, wo wir unser 4*-Hotel Anthurium beziehen. Das Hotel liegt nur wenige Schritte vom Meer entfernt und ermöglicht schöne Spaziergänge an der Uferpromenade. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Mittelalterliches Albenga und Alassio Einer der beliebtesten Badeorte der „Palmenriviera“ ist Alassio, wo man in der Altstadt noch die alten Paläste der Adelsfamilien sehen kann. An der „Muretto“, der Mauer von Alassio, haben sich auf deren Fliesen bekannte Persönlichkeiten mit Autogrammen verewigt. Weiterfahrt nach Albegna, wo uns eine sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadt mit schöner Fußgängerzone erwartet. In einer der traditionsreichsten Ölmühlen Liguriens verkosten wir Pesto und herrliches Olivenöl. 3. Tag: Französische Riviera und Monte Carlo Lernen Sie heute die französische Riviera kennen: wir fahren nach Menton, der bekannten „Zitronenstadt“ – vor der Kulisse hoher Berge, direkt am Meer gelegen bietet Menton einen wundervollen Anblick. Am Nachmittag erreichen wir die Stadt der Schönen und Reichen: Das Fürstentum Monaco liegt auf einem Felsen über dem Meer, überragt vom Palast der Fürstenfamilie und der Kathedrale – das Spielcasino, das Ozeanische Museum, der Exotische Garten…es gibt viel zu bestaunen! 4. Tag: Ligurisches Hinterland, Dolceacqua und Sanremo San Remo ist der älteste Winterkurort die-

ser Küste und u.a. durch sein Spielcasino berühmt. Prächtige Parkanlagen, palmengesäumte Promenaden und elegante Geschäftsstraßen kennzeichnen den Hauptort der Blumenriviera. Das ligurische Hinterland erwartet Sie am Nachmittag mit herrlicher Natur – Olivenhaine, Weinberge und mittendrin Orte wie das mittelalterliche Dolceaqua: Treppen, Gässchen, verwunschene Winkel führen zum Stammsitz der Familie Doria, der Burganlage hoch über der Stadt.

ten Beeten und Gewächshäusern von Pra bei Genua kommt. Kleinblättrig muss es sein, also jung geerntet werden. Manchmal mischt man unter das Pesto auch eine zerdrückte Kartoffel oder Stückchen frischer Bohnen einfach köstlich.

5. Tag: Heimreise Noch einmal genießen wir die oberitalienische Landschaft und sind am Abend zurück in OÖ. Ihr Hotel: 4*-Hotel Anthurium www.hotelanthurium.it Ideale Lage nahe zum Meer und Stadtzentrum von Santo Stefano al Mare. Das Anwesen befindet sich auf einer Etage: Alle Zimmer sind klimatisiert, haben einen ebenen Zugang, Minibar, Sat-TV mit Sky-Kanälen, Bad mit Dusche und WC, Föhn und Pflegeprodukten. Beim Check-in werden Sie vom Hotelpersonal mit einem Begrüßungsgetränk willkommen geheißen. Jeden Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im kontinentalen Stil. BASILIKUM PESTO Weltberühmt ist das Pesto, die knallgrüne Creme aus Basilikum, Olivenöl, Pinienkernen, Knoblauch und geriebenem Käse, die man zu Nudeln isst, etwa zu den „trofie“, kurzen, unregelmäßig gezwirbelten Pastawürmchen oder zu den „trenette“, schmalen Bandnudeln. Basilikum ist die Hauptzutat des Pesto, und es versteht sich, dass das in Ligurien angebaute Basilikum als das beste gilt, vor allem wenn es von den sorgfältig mit Pferdemist gedüng-

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 13.04. – Do. 17.04.2014 (5 Tage; Karwoche) So. 05.10. – Do. 09.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 525,- € 70,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel 1 x Begrüßungs-Aperitif im Hotel 1 x 3-Gang-Abendessen mit Salatbuffet 2 x 3-Gang-Abendessen mit Wahlmenü und Gemüsebuffet 1 x typisches Abendessen mit 4 Gängen ½ l Mineralwasser zum Abendessen Verkostung Olivenöl und Pesto Alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


74

ITALIEN

BUS

KAMELIENBLÜTE in der Toskana Frühjahrspracht in nobler Umgebung

In der Idylle alter Villen und Gärten können Sie im Frühling die wunderbaren Blüten der ursprünglich in China und Japan beheimateten Kamelie bestaunen - in den schönsten Farben von Rosa bis tiefem Rot, Weiß, Lila und Gelb. Schauen Sie über alte Steinmauern, entdecken Sie versteckte Schätze von Kamelien, genießen Sie die Frühlingssonne und köstliches Essen in hübschen toskanischen Städtchen!

1. Tag: Anreise in die Toskana Ab in den Frühling! Lassen Sie die winterlichen Temperaturen hinter sich und fahren mit uns in den Süden - Anreise mit dem Luxusbus vorbei an Bozen – Mantua – Parma – an die Küste nach Lido di Camaiore. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Dorf Lari - Pastaproduktion & Pisa Nach dem Frühstück geht’s ins kleine toskanische Dörfchen Lari, das sich rund um die im Zentrum befindliche Burg schmiegt. Eine Treppe führt Sie in den Innenhof, von dem Sie das atemberaubende Panorama über diese malerische Landschaft genießen können. Hier scheint die Welt stillzustehen. Im der Pastafabrik der Familie Martelli, einem kleinen Traditionsbetrieb wo noch per Hand hergestellt wird, erfahren Sie Wissenswertes über die Produktion von Italiens beliebtestem Gericht! Im Laufe des Nachmittags sind Sie zu einem Cappuccino mit Kuchen eingeladen. Nach einer Kirschlikörprobe sehen wir noch Pisa mit seinem weltberühmten Schiefen Turm und dem „Platz der Wunder“. Zum Abendessen im Hotel erwartet Sie eine „Pasta Party“. 3. Tag: Kamelienpracht - Toskanische Villen Blumenpracht in toskanischen Gärten: Die Kamelien zeigen ihre Blütenpracht in allen erdenklichen Farben. Im Bergdorf Sant‘ Andrea di Compito wachsen die ältesten Kamelien Italiens, die alljährlich in einer beeindruckenden Ausstellung präsentiert werden. Auf einem gemütlichen Spaziergang durch das kleine Tal können Sie im Anschluss den uralten Garten der Villa Orsi mit riesigen Kamelienbäumen entdecken. Sie haben auch die Möglichkeit zum Besuch der prachtvollen Villa Torrigiani. Abendessen im Hotel. 4. Tag: San Miniato - Vinci`s Geburtshaus Heute machen wir uns auf den Weg in die

Vergangenheit nach San Miniato, einer Stadt mit dem typischen, toskanischen Flair. Der Torre di Federico II. und der Torre di Matilde, diese 2 Türme prägen die Silhouette San Miniatos und die malerische Altstadt ist schon bei der Anfahrt von weitem sichtbar. Weiterfahrt ins mittelelterliche Dorf Vinci, dem Geburtsort von Leonardo da Vinci. Wir besuchen eine Kaffeerösterei und genießen bei einer Verkostung herrlichen italienischen Kaffee! „Toskanisches Abschiedsessen“ im Hotel.

in den Bann dieses exquisiten Gehölzes gezogen. Sie erfreut mit einer Blütenpracht in allen erdenklichen Farben: von Weiß über Gelb, Lila und Rosa bis zu einem tiefen Rot. BESONDERHEITEN • Unbekanntere Toskana • Größte Kamelienausstellung in Italien • Kein Einzelzimmerzuschlag • Riesiges Leistungspaket REISEINFORMATIONEN

5. Tag: Heimreise Mit toskanischen Köstlichkeiten im Gepäck machen wir uns im bequemen Bus auf den Heimweg nach OÖ. Ihr Hotel: 4*- Hotel Dune in Lido di Camaiore www.dunehotel.eu Ideale Lage, nahe dem Sandstrand und der Uferpromenade mit Geschäften, Cafes und Restaurants. Geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Bad, DU/WC, Haartrockner, Balkon, Radio, Sat-TV, Minibar. Dorf Lari & Pastafabrik Lari, ein kleines Dorf mit etruskischen Wurzeln erhebt sich an einem Hang des Arnotales, ca. 40 km südöstlich von Pisa. Mitten in der Ortschaft ragt das massive Profil des Schlosses heraus, das bereits im hohen Mittelalter bedeutend war. In diesem Dorf befindet sich die kleinste Pastafabrik Italiens. Die Familie Martelli erzeugt Nudeln nach alter Tradition, die auf der ganzen Welt bekannt und beliebt sind. Die Kamelie (Camellia japonica) Die Kamelie gehört zur Familie der Teestrauchgewächse. Kamelien sind während der Blütezeit etwas vom Spektakulärsten. Das wissen wir nicht erst seit heute. Schon seit Jahrtausenden wurden die Menschen

REISEZEIT

Mi. 19.03. – So. 23.03.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 485,- KEIN EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • • •

Busfahrt in 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übern./Frühstück im guten 4*-Hotel 2 x 3-Gang-Abendessen 1 x toskanisches Abendessen 1 x Abendessen „Pasta Party“ mit ¼ l Wein und ½ l Wasser 1 x Besuch einer Pastafabrik 1 x Kirschlikörprobe in Lari 1 x Cappuccino und Kuchen 1 x Besuch der Kamelienausstellung in Sant Andrea di Compito (inkl. Eintritt) 1 x Besuch der Gärten Villa Orsi (inkl. Eintritt) 1 x Besuch der Gärten Villa Torrigiani 1 x Eintritt Palazzo Comunale in San Miniato 1 x Aufstieg Turm Friedrichs II in San Miniato 1 x Besichtigung einer Kaffeerösterei mit Verkostung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

ITALIEN

75

TOSKANA

Charme und Idylle – Kunst, Kultur und Lebensfreude Inmitten der herrlichen Hügel der Toskana, auf halber Strecke zwischen Florenz und Pisa, können Sie im schönen Kurort Montecatini Terme im Schatten jahrhundertealter Bäume spazieren oder sich in den herrlichen Parkanlagen ausruhen. Die einzigartige toskanische Landschaft inspiriert mit ihren Zypressenalleen, Weingärten, Olivenhainen und leuchtenden Sonnenblumenfeldern…nicht zu vergessen die ausgezeichnete Küche und unzähligen Kunstschätze! 1. Tag: Anreise nach Montecatini Terme Zeitig am Morgen reisen Sie im bequemen Weiermair-Reisebus über Udine – Bologna – nach Montecatini Terme, wo Sie im 4*-Hotel Francia e Quirinale Ihre Zimmer für die nächsten 5 Nächte beziehen. Abendessen im Hotel. 2. Tag: Pastafabrik und der „Schiefe Turm von Pisa“ Sie erreichen zunächst das hübsche Dorf Lari in schönster Hügellage zwischen Zypressen, Olivenhainen und Weinbergen. Sie besichtigen die berühmte Nudelfabrik des Ortes, wo die typischen langen Spaghetti hergestellt werden. In Pisa lassen Sie sich am Nachmittag auf der Piazza die Miracoli in die Welt der Wunder entführen und bestaunen die beträchtliche Neigung des schiefen Turmes. Vielleicht stärken Sie sich in einer der zahlreichen Enoteken mit den landestypischen Bruschetti, bevor Sie wieder durch herrliche Landschaft zurück nach Montecatini fahren. Vielleicht möchten Sie vor dem Abendessen noch mit der Zahnradbahn auf das Bergdorf Montecatini Alto hinauf fahren? 3. Tag: Lucca & Zitronen Freuen Sie sich heute auf die beschauliche und charmante Stadt Lucca. Der Geburtsort des Komponisten Puccini kann sich sehen lassen: der Dom, die Kirche San Michele und die bestens erhaltenen Stadtmauern beeindrucken den Besucher. Genießen Sie die Atmosphäre auf der farbenfroh heiteren Piazza Anfiteatro – der ovale Platz ist auf dem ehemaligen römischen Amphitheater entstanden. Beim Besuch von Oscar Tintoris Zitronenhain werden Sie überwältigt sein vom Duft frischer Zitronen – einzigartig ist die Sammlung von über 200 verschiedenen Sorten Zitruspflanzen aus der ganzen Welt. Die selbstgemachten Marmeladensorten sind einfach himmlisch!

4. Tag: Florenz - die Stadt der Medici Florenz - Hauptstadt der Toskana – Kunstund Kulturmetropole. Bei einer Stadtführung erfahren Sie viele bekannte und unbekannte Geschichten über die Renaissance, die Medici, Michelangelo und ... Der Dom von Florenz dominiert das Stadtbild und bildet zusammen mit dem Campanile und dem Baptisterium eines der großartigsten Kunstwerke überhaupt. Sie haben auch reichlich Gelegenheit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden und einen Espresso zu genießen! 5. Tag: Siena und San Gimignano Eingebettet in eine malerische Hügellandschaft liegt die vielleicht schönste Stadt der Toskana – Siena. Die Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, auf dem jedes Jahr das berühmte Pferderennen „Palio“ stattfindet, der imposante Dom und vieles mehr wird Sie in seinen Bann ziehen! Weiter nach San Gimignano, bekannt insbesondere durch die Geschlechtertürme aus dem Mittelalter. Mit der Reiseleitung spazieren Sie über die Piazza della Cisterna zum Domplatz. Es bleibt genügend Zeit für einen entspannten Cappuccino oder eine der vielen Köstlichkeiten der toskanischen Küche! 6. Tag: Heimreise Mit herrlichen Eindrücken dieser wunderbaren Landschaft und dem einen oder anderen kulinarischen „Mitbringsel“ machen wir uns auf den Heimweg. Ihr Hotel: 4*-Hotel Francia e Quirinale, Montecatini Terme www.franciaequirinale.it Familiengeführtes Hotel in zentraler und dennoch ruhiger Lage. Stilvoll eingerichtete Zimmer mit allen Annehmlichkeiten. Entspannen Sie sich am Außenpool und genießen Sie die gute Küche.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 25.08. – Sa. 30.08.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 695,- € 90,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel 1 x Willkommensdrink 1 x Tea Time mit typischen Keksen aus Montecatini 4 x thematisches Abendessen (Wahlmenü) mit typischen Gerichten aus der Toskana nach jedem thematischen Abendessen das Kochrezept der toskanischen Gerichte 1 x 4-Gang-Gala Abendessen bei Kerzenlicht kostenlose Nutzung des Swimmingpools Reiseleitung bei den Ausflügen Besichtigung Pastafabrik Besichtigung Oscar Tintori Zitronenhain Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


76

ITALIEN

BUS

SÜDLICHE TOSKANA - MAREMMA Massa Marittima - Grosseto - Insel Elba

Die Maremma, das Stammland der Etrusker, zählt zu den Regionen, die ihre Ursprünglichkeit bis heute bewahren konnten. Diese Traumreise führt Sie in die unbekannte südliche Toskana. Erleben und entdecken Sie herrliche verträumte Städte mit ihren reichen Kulturschätzen der Etrusker sowie unverwechselbare Landschaften. Die „wilde Schöne“ gehört mit ihren intakten Naturoasen zu den reizvollsten Landschaften Italiens. Toskana wie aus dem Bilderbuch. Elba, die größte und schönste Insel der Toskana, bietet eine gewaltige, gebirgige Landschaft, eine traumhafte Fels- und Sandküste mit blauem kristallklarem Wasser und schönen Badestränden. 1. Tag: Anreise nach Marina di Grosseto Sie fahren im bequemen Reisebus über Innsbruck – Verona – La Spezia – nach Marina di Grosseto. Zimmerbezug und Abendessen im schönen 4*-Hotel am Meer. 2. Tag: Das Land der Etrusker Die drei sehr malerisch gelegenen Ortschaften Pitigliano, Sovana und Sorano thronen mit ihren sandfarbenen Gemäuern ganz oben auf steilen Tuffsteinfelsen. Sie scheinen fast aus den Felswänden herauszuwachsen. Einst von den Etruskern als Nekropolen angelegt, dienen unterirdische Gewölbe unter römischem und mittelalterlichem Mauerwerk heute der Lagerung und Reifung der guten regionalen Weine. 3. Tag: Massa Marittima Heute fahren Sie nach Massa Marittima. Der Ort  liegt - auch wenn es der Name vermuten ließe - nicht am Meer und ist für sein faszinierendes Stadtbild bekannt. Wenn Sie auf der Piazza Garibaldi stehen und die mittelalterlichen Gebäude betrachten, verstehen Sie sicher den Grund dafür. Wie sich die Natur Stück für Stück langsam zurückerobert, sehen Sie anhand der Überreste der gotischen Abtei von San Galgano. Das Dach stürzte einst mit seinen eindrucksvollen Gewölben ein und nun bildet der grüne Rasen den Fußboden der antiken Gebetstätte. Zum Abschluss stoßen Sie bei einer Weinprobe in der Maremma auf schöne Erlebnisse und nette Reisebekanntschaften an. 4. Tag: Insel Elba - welch ein Duft! Reif für die Insel? Von Piombino aus bringt Sie die Fähre in etwa einer Stunde nach Elba. Die örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen

die Schönheiten der Insel. In Portoferraio befindet sich die ehemalige Residenz Napoleons, in ihr steht noch das prunkvolle Himmelbett des Feldherrn. In Procchio lädt eine Bucht zum Baden ein. Vielleicht erfrischen Sie sich kurz am Strand bevor es weiter Richtung Süden nach Marina di Campo und Porto Azzurro, dem wohl bekanntesten Ort der Insel, geht.

für eine ausgezeichnete Möblierung. Das Gebäude hat die Form eines Hufeisens, in dessen Zentrum sich ein rundum geschützter, topmoderner Poolbereich befindet. So blicken alle 150 Zimmer entweder über das Meer, den umliegenden Pinienwald oder den Hotelpool. Außerdem bietet die Hotelanlage ein 400m² großes WellnessCenter (gegen Gebühr).

5. Tag: Montalcino und Grosseto Heute geht es zunächst zur Abteikirche Sant‘ Antimo mit den wunderschön behauenen Kapitellen. Beim Näherkommen versetzt allein schon die Lage im Tal in eine beschauliche Stimmung. Die Mönche halten mehrmals täglich die Messe mit gregorianischen Gesängen ab - ein unvergessliches Erlebnis. Weiter nach Montalcino, das heute durch seinen Wein, den Brunello di Montalcino, weltberühmt ist. Im Kastell ist heute eine schöne Weinprobierstube untergebracht. Zurück nach Grosseto, wo wir einen Ortsspaziergang machen und den restlichen Nachmittag Freizeit genießen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 19.05. – Sa. 24.05.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 695,- € 120,- EZZ

6.Tag: Heimreise Nach einem zeitigen Frühstück machen wir uns auf den Heimweg. Schöner Wohnen: 4*-Hotel Terme Marine Leopoldo II, in Marina di Grosseto www.termemarine.com Das im Jahr 2011 eröffnete 4-Sterne-Haus mischt modernes italienisches Design mit zeitgemäßen Wellnesseinrichtungen. Rund um den Ort erstreckt sich ein endloser Pinienwald. Die Lobby ist klassisch edel mit blitzblankem Marmor ausgelegt. Schick sind auch die Zimmer: Elegantes italienisches Design mit poliertem Kirschholz und Marmorboden bildet den Hintergrund

LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 5 x ÜF im 4*-Hotel in Marina die Grosseto 4 x Abendessen mit Gemüsebuffet (3-Gang-Menü) 1 x typisches Spezialitätenessen (4 Gänge) Willkommensdrink Weinprobe mit Imbiss in der Maremma Fährüberfahrt Insel Elba Ausflugsprogramm mit Reiseleitung Stadtführungen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


BUS

ITALIEN

77

UMBRIEN & SÜDLICHE TOSKANA Das grüne Herz Italiens

Stille Landschaften, mittelalterliche Orte und Kirchen und Klöster mit herrlichen Fresken – im Herzen Italiens liegt das grüne, ursprüngliche Umbrien. Teilweise folgen wir auf unserer Reise alten Etrusker- und Pilgerwegen, auch eine Schifffahrt auf dem viertgrößten Seen Italiens, dem Lago Trasimeno mit seinem silbrig-grün schimmernden Wasser wird dabei sein. Die Gastfreundschaft der Umbrer und ihre teilweise rustikale Küche sind weit über die Grenzen der Region bekannt. Genießen Sie die jeweiligen Eindrücke Ihrer täglichen Reiseerlebnisse bei einem guten Glas Wein. Umbrien bietet Ihnen vieles – freuen Sie sich darauf! 1.Tag: Anreise nach Perugia Im bequemen Reisebus erreichen wir via Brenner – Verona – Bologna und Florenz unseren Aufenthaltsort Perugia. Zimmerbezug und Abendessen im sehr zentral gelegenen 4*-Hotel Sangallo Palace in Perugia. 2.Tag: Perugia - Lago Trasimeno Am Vormittag besichtigen Sie die umbrische Hauptstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Rocca Baglioni, eine mittelalterliche Festung und die Piazza Vannucci mit dem wunderschönen Dom San Lorenzo. Feinschmecker kommen bei der Besichtigung der berühmten Schokoladenfabrik Perugina auf ihre Kosten. Nachmittags lernen Sie den Lago Trasimeno, den viertgrößten See Italiens und seine malerische Landschaft kennen. Mit 7 Metern Tiefe und 128 km2 zählt er zu den fischreichsten Seen Italiens. Mit einem Schiff setzen Sie zur reizvollen Isola Maggiore über, die eines der beliebtesten umbrischen Urlaubsgebiete ist und von kaum 40 Menschen bewohnt wird. Hier verbrachte Franz von Assisi 1211 seine Fastenzeit auf der Insel – ein Stein mit seinen Fußabdrücken, sowie eine kleine Kapelle erinnern daran. 3.Tag: Assisi - Spello Tausende Pilger strömen täglich in die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus. Entdecken Sie die mittelalterliche Stadt über dem Valla Umbra. Dem Kloster San Francesco, der Piazza del Comuno und dem Dom San Rufino werden wir genug Zeit widmen. Anschließend geht es weiter nach Spello, wo sich die Travertingebäude malerisch an die Hänge schmieden. Die mittelalterlichen Bauwerke werden umrahmt von prachtvollen römischen Toren.

4.Tag: Todi - Orvieto Todi gilt als Musterbeispiel einer mittelalterlichen Stadt mit moderner Lebensqualität. Sie war ein Prestigeobjekt der RenaissanceArchitekten, die Kirche S. Maria della Consolazione. Prunkvolle Palazzi reihen sich um den Piazza del Popolo. Am Nachmittag erreichen Sie Orvieto, das auf dem Rücken eines steilen Tuffsteinfelsen liegt. Weithin sichtbar ist der wohl schönste gotische Dom Italiens. Die Fahrt mit der Drahtseilbahn bildet einen gelungenen Abschluss dieses Tages. 5. Tag: Arezzo Die Fahrt geht heute durch fruchtbare toskanische Landschaft nach Arezzo und bei einem Stadtrundgang erhalten Sie einen einmaligen Einblick in die Geschichte der Stadt mit der romanischen Kirche S. Maria della Pieve, dem beeindruckenden „Campanile der hundert Löcher“ und die Piazza Grande, Schauplatz des historischen Ritterturniers. Rückfahrt nach Perugia – Zeit zur freien Verfügung, die umbrische Hauptstadt nochmals auf eigene Faust zu erkunden!

BACI PERUGINA® Die italienische Art „ich liebe dich“ zu sagen. Dunkle Schokolade, HaselnussCremefüllung, eine ganze Haselnuss und eine kleine Folie mit lieben Worten  - das ist das Geheimnis  von Baci Perugina. Die Marke PERUGINA wurde 1907  in Perugia gegründet. Fünfzehn Jahre später, kam BACI hinzu. Seitdem ist diese Marke Kult geworden und wird als Symbol  für „Liebe“ erkannt und zum Ausdruck der Liebe geschenkt. „Baci“ bedeutet auf Italienisch “Küsse”. 300 Millionen BACI-Pralinen werden jedes Jahr weltweit gekauft.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 25.08. – Sa. 30.08.2014 (6 Tage)

6. Tag: Heimreise - Ciao Arrivederci! Heute heißt es Abschied nehmen von Bella Italia. Schöner wohnen: 4*-Hotel Sangallo Palace in Perugia www.sangallo.it Das sehr schöne 4*-Hotel liegt im Herzen von Perugia, nur einige Schritte entfernt von der historischen Festung „Rocca Paolina“. Die Sehenswürdigkeiten sind fußläufig zu erreichen. Alle Zimmer komfortabel ausgestattet mit Blick auf Perugia und die umliegenden Hügel Umbriens.

PREISE pro Person € 735,- € 145,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x HP im 4*-Hotel Sangallo Palace davon 1 x typisch umbrisches Abendessen 1 x Drahtseilbahnfahrt Orvieto 1 x Besichtigung Schokoladefabrik Perugina Schifffahrt Trasimeno See Reiseleitung bei den Ausflügen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


78

ITALIEN

SORRENT - CAPRI - AMALFI Eine der schönsten Küsten der Welt

Die “schönste Küste der Welt” war jahrhundertelang nur auf dem Seewege zugänglich. Grandiose Ausblicke, steile Schluchten, türkisfarbenes Meer und einsame romantische Buchten entdeckt man hinter jeder Felsklippe neu. Jeder Winkel ist eine Welt für sich, eine phantastische, unnachahmliche Welt über dem Mittelmeer. Urlaub an einer der schönsten Küsten der Welt, in einer üppigen Vegetation hoch über dem Meer. Wir bereisen die Region deshalb mit Ruhe und Muße, lernen so all ihre Facetten kennen. Im Frühling bieten wir Ihnen eine Flug-Bus-Flug Variante an – im September eine reine Busreise.


FLUG • BUS • FLUG oder BUS Reiseverlauf Flugreise 1. Tag: Fluganreise nach Sorrent Frühmorgens bringen wir Sie mit dem Transferbus nach München, von wo um 09.15 Uhr der Flug nach Neapel startet. Ankunft um 11 Uhr – der Weiermair Bus samt Fahrer erwartet Sie bereits und bringt Sie, der Küstenstraße entlang, nach Sorrent. Ein Stadtführer begleitet Sie durch das zauberhafte Sorrent. Zimmerbezug in Ihrem Hotel und gemütlicher Nachmittag zum Entspannen. Ü/HP 2. Tag: Insel Capri und Anacapri Ganztagesausflug zur Insel Capri. Die Insel aus Kalkfelsen zählt wegen der Naturschönheiten und des ausgeglichenen Klimas zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Sie sehen das reizvolle Städtchen Capri mit seiner berühmten Piazzetta und die Augustus Gärten mit Blick auf das Wahrzeichen der Insel - die Faraglioni Klippen. Auch ein Besuch von Anacapri steht auf dem Programm. Sehenswert ist die Villa des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe.

79 mehr als 2000 Jahren stehen sie immer noch! Wir besuchen eine Büffelfarm und verkosten das herrliche Produkt aus ihrer Büffelmilch. Die berühmte „Mozzarella di buffala“ schmeckt hervorragend und auch Sie werden begeistert sein! Rückreise nach Sorrent. 7. Tag: Neapel mit Pizzaessen Heimflug am Abend Neapel, die Hauptstadt Kampaniens, ist ein Erlebnis besonderer Art. Bei Ihrer Stadtführung sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Castel Nuovo, den Palazzo Reale und vieles mehr. Natürlich darf ein napoletanisches Pizzaessen nicht fehlen, denn die Pizza ist im 16. Jh. in Neapel erfunden worden. Bis zum Bustransfer zum Flughafen bleibt noch Zeit zum Bummeln. Abflug voraussichtlich um 18.40 Uhr direkt nach München. Ankunft in München ca. 20.25 Uhr und anschließend Heimreise mit dem Transferbus nach OÖ.

3. Tag: Pompeji und Vesuv Nach dem Frühstück Besichtigung der eindrucksvollen Ruinenstadt Pompeji. Anschließend Fahrt zum Vesuv, der etwa 15 Kilometer südöstlich Neapels liegt. Seit dem 17. Jahrhundert ist er der einzige, zeitweise noch tätige Vulkan auf dem europäischen Festland. Berühmt sind auch die Weine, die an den fruchtbaren Hängen des Vesuvs angebaut werden. 4. Tag: Ausflug an die Amalfiküste Eine Fahrt entlang der bezaubernden „Amalfitana“ eröffnet faszinierende Ausblicke auf die herrliche Küste und ihre malerischen Örtchen. In Serpentinen windet sich die Straße zunächst nach Positano, das auf einer Felswand hoch über dem Meer gelegen ist. Ein überwältigender Blick über das Mittelmeer bietet sich Ihnen von hier aus! Weiter geht es (per Bus oder Schiff) zum Seebad Amalfi an der Südküste der Halbinsel von Sorrent. Eine kurvenreiche Straße führt Sie schließlich durch Orangenhaine zum romantisch gelegenen Ravello hinauf. 5. Tag: Genusstag in Sorrent oder Ausflug Insel Ischia Diesen freien Tag kann man in Eigenregie genießen oder einen fakultativen Ausflug nach Ischia unternehmen. Mit dem Schnellboot geht es auf die bekannte Insel am Eingang des Golfes von Neapel. Ischia ist vulkanischen Ursprungs und besonders auf der Nordseite sehenswert: Weinberge, Obstgärten und Pinienwälder prägen das Landschaftsbild. Nach einer Rundfahrt können wir am Nachmittag die kleinen Orte erkunden, bevor uns das Schnellboot zurück nach Sorrent bringt. 6. Tag: Weltkulturerbe Paestum und Büffelmozzarella In Paestum erheben sich imposant drei mächtige Tempel in der Ebene - Zeugen der großartigen griechischen Epoche in Süditalien. Wie haben die alten Griechen das geschafft? Sie bauten alle 50 Jahre einen Tempel – und nach

9. Tag: Heimreise Über Venedig und Udine reisen Sie heute zurück nach Österreich. Schöner Wohnen: 4*-Grand Hotel Parco del Sole in Sant`Agnello di Sorrento www.gigliohotels.com Das sehr gepflegte Haus befindet sich in angenehmer Lage, nicht weit vom Zentrum des Ortes. Gut eingerichtete Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Sat-TV, Minibar, Klimaanlage, Telefon und Internet. Garten mit Schwimmbad und Whirlpool.

REISEINFORMATIONEN FLUGREISE REISEZEIT

Sa. 03.05. – Fr. 09.05.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 1.175,- € 175,- EZZ € 89,- Ausflug Insel Ischia inkl. Transfer, Schnellboot, Inselrundfahrt, Reiseleitung LEISTUNGEN

Reiseverlauf Busreise: 1. Tag: Anreise nach Chianciano Terme Nehmen Sie Platz, lehnen Sie sich zurück, wir bringen Sie bequem vorbei an Innsbruck, über den Brenner, Verona, Bologna, Florenz bis zum Tagesetappenziel Chianciano Terme. Ü/HP 2. Tag: Neapel – Sorrent Wir reisen vorbei an Rom nach Neapel. Die Hauptstadt Kampaniens, ist ein Erlebnis besonderer Art. Bei Ihrer Stadtführung sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Castel Nuovo, den Palazzo Reale und vieles mehr. Natürlich darf ein napoletanisches Pizzaessen nicht fehlen, denn die Pizza ist im 16. Jh. in Neapel erfunden worden. Nun ist es nicht mehr weit bis nach Sant`Agnello di Sorrento. Der Reiseablauf der nächsten 5 Tage ist ident mit der Flugreise: 3. Tag: Insel Capri und Anacapri 4. Tag: Pompeji und Vesuv 5. Tag: Ausflug an die Amalfiküste 6. Tag: Sorrent oder Insel Ischia 7. Tag: Paestum und Büffel 8. Tag: Weiterreise an die Adria Abreise von Sorrent – Sie fahren durch das hügelige Gebiet der Abruzzen – vorbei an L`Aquila in die Region Marken bzw. zur Zwischenübernachtung in die Emilia Romagna.

• Flughafentransfer nach München u.z. • Flug mit Lufthansa München-Neapel-München • Flughafentaxen (Stand 09/2013) • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • 6 x Ü/HP im 4*-Hotel Parco del Sole • Pizzaessen in Neapel • Bootsfahrt Insel Capri • Eintritt Villa San Michele und Augustusgärten • Archäologische Zone Pompeji und Vesuv • Eintritt Griechische Tempel Paestum • Büffel-Mozzarella-Verkostung und Führung • Alle Ausflüge mit Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Tagesausflug nach Ischia Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr

REISEINFORMATIONEN BUSREISE REISEZEIT

Sa. 30.08. – So. 07.09.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 1.075,- € 195,- EZZ € 89,- Ausflug Insel Ischia inkl. Schnellboot, Inselrundfahrt, Reiseleitung LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x HP im schönen 3*-Hotel in Chianciano Terme 6 x HP im 4*-Hotel Parco del Sole 1 x HP im 4*-Hotel in der Emila Romagna Pizza Essen in Neapel Bootsfahrt Insel Capri Eintritt Villa San Michele und Augustusgärten Archäologische Zone Pompeji und Vesuv Eintritt Griechische Tempel Paestum Büffel-Mozzarella-Verkostung und Führung Alle Ausflüge mit Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Bootsfahrt Blaue Grotte auf Capri, Tagesausflug nach Ischia Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


80

ITALIEN

SARDINIEN Smaragdgrünes Juwel

Keine andere Insel im Mittelmeerraum vereint kulturelle Schätze mit einer solch unverwechselbaren Schönheit der Natur. Sardinien ist berühmt für die Vielzahl von weißen Sandstränden, das smaragdgrünen Meer mit seinem kristallklaren Wasser, dem rauschenden Duft der immergrünen Macchiasträucher, den fast vergessenen idyllischen Bergdörfern, aber auch für die unzähligen Nuraghen, den uralten Traditionen und Ritualen der Sarden und Ihrer Folklore. Die einzigartige Symbiose zwischen der traumhaften Natur und der kulturellen Vielfalt machen Sardinien zu einem unvergesslichen Erlebnis.


FLUG 1. Tag: Hinflug nach Cagliari Transfer zum Flughafen München und Abflug um ca. 13 Uhr nach Cagliari, wo Sie unser Busfahrer und die Reiseleitung bereits erwarten. Kurze Fahrt ins Stadtzentrum von Cagliari. Die sehenswerte Altstadt mit ihren Türmen, Zitadellen, Bastionen und Kirchen befindet sich auf einer Hügelspitze, von der aus man einen traumhaften Ausblick auf den gesamten Golf von Cagliari hat. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehört zweifellos der imposante Dom von Cagliari (Cattedrale Santa Maria di Castello). Nach der Besichtigung beziehen Sie Ihr 4*-Hotel Sighientu Life & Spa (od. gleichwertig) im Raum Cagliari für die kommenden 2 Nächte. www.hotelsighientu.it 2. Tag: Villasimius - Costa Rei und Hirtenessen Das erste Ziel am heutigen Tag ist Villasimius. Das einstige Hirtendorf ist im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem beliebten Ausflugsziel geworden. Wüstenlandschaftartige Strände, wie der Strand von Carbonara und herrliche Buchten eröffnen sich Ihrem Blick schon auf der Panoramafahrt dorthin. Nach der Besichtigung geht es weiter entlang der Königsküste „Costa Rei“. Türkisblaues und glasklares Wasser sowie wunderschöne Felsund Sandbuchten verzaubern jeden Betrachter dieses einzigartigen Naturschutzgebietes. Am Nachmittag Weiterfahrt ins Landesinnere durch das Flumendosatal in die Berge von Goni zu einem ganz besonderen Hirtenessen mit sardischen Spezialitäten. Die gelobte sardische Gastfreundschaft wird hier besonders spürbar. Genießen Sie frisches Obst und Gemüse aus ökologischem und regionalem Anbau sowie sardischen Wein und köstliche Fleischspezialitäten! 3. Tag: Alghero – Bosa – Su Nuraxi Vormittags besichtigen Sie den am besten erhaltene Nuraghenkomplex auf Sardinien: Su Nuraxi. Der zentrale Nuraghenturm mit seinen 15 Metern Höhe und einem Durchmesser von 10 Metern stammt aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. Über die Jahre wurden um die zentrale Nuraghe mehrere Verteidigungstürme gebaut, so dass eine imposante Befestigungsanlage entstand, die durch viele schmale und irrgartenartige Gassen gigantische Dimensionen annimmt. Sie fahren weiter Richtung Westküste nach Tinnura und anschließend besichtigen Sie den Nachbarort Bosa, ein malerisches Städtchen mittelalterlichen Ursprungs. Vom Kastell hat man einen traumhaften Ausblick über die roten Dächer der Altstadt und ins idyllische Temo-Tal, welches von Olivenhainen und Weinbergen geprägt ist. Den dort angebauten „Malvasia di Bosa“ werden Sie bei einer Weinprobe verkosten, außerdem erwartet Sie dort eine Kostprobe der besonderen Schokolade von Suni. Nach einer Fahrt entlang der idyllischen Westküste Sardiniens erreichen Sie Ihren Hotelstandort bei Alghero für die kommenden 2 Nächte. www.hotelpuntanegra.it 4. Tag: Alghero Nach dem Frühstück besichtigen Sie heute Alghero. Das besondere an dieser Stadt, das als Zentrum der Korallenmanufakturen

81 bekannt ist, sind die Straßenschilder auf italienisch und spanisch. Die mittelalterlichen Baudenkmäler, Kirchen und Paläste erinnern mit ihren Fassaden an den gotischen Stil Nordspaniens. Zudem erhält Alghero durch seine imposante Bastion auf einem Felsvorsprung eine einzigartige Atmosphäre. Die dicken Stadtmauern sowie die mächtigen Rundtürme umschließen die pittoreske Altstadt liebevoll. Der Nachmittag steht heute zur Ihrer freien Verfügung. 5. Tag: Castelsardo und Tempio Das malerisch vom Meer umspülte Küstenstädtchen Castelsardo mit seinem prachtvollen Genuesenkastell erhebt sich glanzvoll auf einem Felsensporn und die engen, verwinkelten Gassen machen aus der Altstadt ein malerisches Fußgängerreservat. Anschließend folgt eine beschauliche Fahrt ins grüne Herz der Gallura nach Tempio. Das schöne Granitstädtchen liegt in 600 Metern Höhe zu Füßen des quellenreichen MonteLimbara-Massivs und thront inmitten endloser Korkeichenwälder. Dank seiner erfrischenden Luft und seinen sprudelnden Quellen ist Tempio bei den Sarden als Kurort sehr beliebt. Im benachbarten Calangianus erhalten Sie als Kontrast einen umfassenden Eindruck der Korkrindenverarbeitung bei einem interessanten Besuch der örtlichen Korkfabrik. Zimmerbezug für die nächsten 3 Nächte an der Costa Smeralda. www.grandhotelsmeraldobeach.it 6. Tag: Strandtag oder Bootsfahrt La Maddalena Heute haben Sie Gelegenheit, einen erholsamen Urlaubstag zu genießen oder Sie fahren mit dem Boot von Baia Sardinia aus zum Archipel der Insel La Maddalena und entdecken vom Meer aus die einzigartige Küstenlandschaft zwischen der Costa Smeralda und den Maddalenischen Inseln. Sie umfahren und entdecken etliche kleine Inseln sowie die bewohnten Hauptinseln. Ein leichtes Mittagessen an Bord wird diesen Ausflug abrunden. 7. Tag: Costa Smeralda – Abschiedsessen Die weltberühmte „Smaragdküste“ bietet alles: goldenen Sand, türkisfarbenes Meer, wildromantische Felsen und duftende Macchia. In den 60iger Jahren vom Milliardär Aga Khan für den Luxustourismus auf Sardinien erschlossen gehört sie ohne Zweifel zu den schönsten Landschaftsbildern der Welt. Die malerische Küstenstraße „Panoramica“ ermöglicht einen einzigartigen Rundblick über die zerklüfteten Badebuchten der Costa Smeralda. Das städtische Zentrum der Costa Smeralda ist Porto Cervo mit zahlreichen Restaurants, Bars und exklusiven Boutiquen. Ein Bummel zum Hafen, um die Yachten zu bewundern ist ebenso obligatorisch wie der Besuch des bezaubernden Kirchleins Stella Maris. Den letzten Abend werden wir in einem Agriturismo verbringen - diese italienischen Landgüter bieten nicht nur regional ökologische Speisen der Saison auf höchstem kulinarischem Niveau, sondern auch eine einladend urige Atmosphäre, bei der Sie die Eindrücke und Erfahrungen Ihrer Sardinienreise noch einmal Revue passieren lassen können.

8. Tag: Rückflug nach München Frühmorgens machen wir uns auf den Weg zum Flughafen Olbia, wo wir um 8 Uhr den Rückflug nach München antreten. Bustransfer nach Oberösterreich.

Grand Hotel Smeraldo Beach

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 18.05. – So. 25.05.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.185,- € 160,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4* Reisebus Ambiente Transfer zum Flughafen München u.z. Hinflug mit Airberlin München-Cagliari Rückflug mit Airberlin Olbia-München Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/13) 2 x HP im 4*-Hotel in Cagliari 2 x HP im 4*-Hotel in Alghero 3 x HP im 4*-Hotel in Baja Sardinia 1 x Hirtenmittagessen mit sardischen Spezialitäten und Wein 1 x Malvasia-Weinverkostung und Schokoladeverkostung in Bosa Eintritt Su Nuraxi Abschiedsessen Agriturismo inkl. Getränke Örtliche Reiseleitung auf Sardinien

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Bootsausflug La Maddalena mit Mittagessen, sonstige Eintritte Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 14 Uhr


82

ITALIEN

SIZILIEN

Die Königin des Mittelmeers Sizilien, die größte Insel im Mittelmeer, ist mit allen Vorzügen der Natur gesegnet. Lassen Sie den Blick schweifen über Orangen- und Zitronenhaine, traumhafte Küstenstraßen, die faszinierende Vulkanlandschaft des Ätna und viel, viel Meer! Diese „klassische Rundreise“ zeigt Ihnen alle Höhepunkte wie Palermo, Monreale mit dem beeindruckenden Kreuzgang, Agrigent, Syrakus und Taormina. Lassen Sie sich von ihrem sizilianischen Reiseleiter Luigi begeistern und die sizilianische Kultur in allen Facetten nahebringen!


FLUG • BUS • FLUG Reiseleitung: „Luigi“ Castrogiovanni 1. Tag: Flug nach Catania – Giardini Naxos Bustransfer nach München – Flug mit Airberlin nach Catania. Ihr Weiermair-Bus steht bereit und los geht es! Sie besuchen Catania, das barocke Juwel Siziliens. Bei Ihrem Rundgang wird Ihnen der dunkle Lavastein auffallen, mit dem man Catania im Barockstil wieder aufbaute. Daher der Name „Schwarze Tochter des Ätna“. Zimmerbezug im schönen Hotel in Giardini Naxos und Abendessen. 2. Tag: Syrakus Heute landen Sie in Syrakus in der griechischen Antike. Geführte Besichtigung der Archäologischen Ausgrabungszone mit dem wunderschönen griechischen Amphitheater (Eintritt extra). Mit einem Durchmesser von knapp 140 Metern war es eines der größten der griechischen Antike und bot etwa 15.000 Menschen Platz. Ebenso sehenswert ist das „Ohr des Dionysos“ im Steinbruch. Klatschen Sie doch einmal in Ihre Hände und staunen Sie über das gewaltige Echo im Inneren des „Ohres“. Nach der Führung bleibt noch genug Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel. 3. Tag: Ätna und Taormina Ausflug auf den Ätna, dem höchsten aktiven Vulkan Europas. Auf ca. 1.900 m Höhe machen Sie einen Spaziergang zu den SilvestriKratern und den Lavaströmen von 1983 und 2001. (Die Weiterfahrt bis ca. 3.000 m Höhe mit Geländebussen ist wetterbedingt und gegen Aufpreis.) Am Nachmittag besuchen Sie Taormina, das von einer überwältigenden Kulisse aus Meer, Felsen und Gärten umgeben ist. Das berühmteste Bauwerk Taorminas ist das griechisch-römische Theater, von dem aus man einen spektakulären Ausblick auf das Meer und den Ätna hat. 4. Tag: Enna – Piazza Armerina – Agrigent Nach dem Frühstück verlassen wir die Ostküste. Fahrt nach Enna, in Italiens höchstgelegene Provinzhauptstadt. Sie sehen das über einer arabischen Festung errichtete Castello di Lombardia, eine der bedeutendsten Burgen Siziliens. Weiter nach Piazza Armerina. In der Villa Del Casale können Sie fast 3.500 qm Bodenmosaiken mit mythologischen Motiven und Jagd- und Zirkusszenen sowie die berühmten „Bikinimädchen“ bewundern. Danach Agrigent, mit dem Tal der Tempel: die gewaltige Ausdehnung des antiken Bezirks und die prachtvollen Tempelanlagen - keine andere griechische Stadt soll mehr Tempel besessen haben - lassen noch heute die Bedeutung der antiken Stadt erahnen. Besonders imposant ist der perfekt erhaltene Concordia-Tempel. Geführte Besichtigung. Abendessen und Übernachtung im Hotel in der Umgebung von Agrigent. 5. Tag: Kloster Monreale – Santa Flavio Wir fahren entlang der Südwestküste Siziliens bis wir ins Innere der Insel einbiegen in Richtung Segesta, dessen Tempel und Theater von Weinbergen und Weizenfeldern umgeben sind. In den Bergen vor Palermo errichteten die Normannen als Zeichen ihres Triumphes über den Islam das Kloster

83 Monreale. Mit seinem Dom und dem anschließenden Kreuzgang gehört das Kloster zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Siziliens. Hier verschmelzen normannische, byzantinische und arabische Ideen zu einer grandiosen Einheit. Zimmerbezug und Abendessen im sehr schönen 4*-Hotel am Strand. 6. Tag: Lebhaftes Palermo Die Hauptstadt Siziliens ist eine lebhafte Hafenmetropole. Prunkvolle Paläste wechseln sich ab mit typisch südländischen Straßenszenen. Besonders sehenswert ist der Normannendom, Grabstätte normannischer Könige und deutscher Kaiser. Nach dem geführten Rundgang bleibt Ihnen noch Zeit für einen Stadtbummel. Den Nachmittag können Sie entweder in Palermo oder in der wunderschönen Hotelanlage verbringen. 7. Tag: Bezauberndes Cefalù Am Vormittag fahren Sie nach Cefalù, berühmt für die noch gut erhalten gebliebenen Bauwerke aus arabisch-normannischer Zeit. Über kleine Gässchen der Altstadt erreicht man den prachtvollen Dom aus dem 12. Jahrhundert. Am Nachmittag können Sie sich am Strand erholen. 8. Tag: Palermo - Rückflug Noch ein gemütliches Frühstück in unserem Hotel, dann bringen wir Sie zum Flughafen Palermo. Abflug voraussichtlich um 12 Uhr nach München. Hier erwartet Sie um 14 Uhr Ihr Weiermair-Transferbus, der Sie voll beladen mit schönen und überwältigenden Eindrücken wieder zu Ihrer Ausstiegsstelle bringt. Schöner wohnen: 4*-Hotel Sant`Alphio Garden in Giardini Naxos www.santalphiohotel.com Das elegante Hotel in mediterranem Stil hat internationales Flair. Es liegt ruhig in einer schönen Gartenanlage, nur ca. 200 m vom Öffentlichen Kiesstrand entfernt. Das Zentrum ist ca. 15 Gehminuten entfernt. Zur Anlage gehört auch ein Süßwasserschwimmbad.

4*-Hotel Domina Coral Bay in Santa Flavia www.dominacoralbaysicilia.com An der reizvollen Küste von Santa Flavia nahe Palermo erwartet Sie das wunderschöne Hotel. Nach einer kompletten Renovierung erstrahlt das Hotel im Glanz des Dolce Vita und empfängt Sie mit einem einzigartigen sizilianischen Ambiente. Ruhige Lage, am Rande des kleinen Ortel Santa Flavia, direkt am hoteleigenen Sandstrand. Am Außenpool heißt es entspannen. Alle Zimmer sind modern und geschmackvoll eingerichtet. Vulkan ÄTNA Der Ätna ist Europas mächtigster Vulkan. Mit einer Höhe von 3352 Metern dominiert er weithin sichtbar die Ostküste Siziliens. Seit jeher lenkte der Ätna das Geschick der Menschen in seinem Wirkungskreis. So verwundert es nicht, dass der Vulkan in der Antike als Wohnsitz verschiedener Götter galt und einen festen Platz in der Mythologie Siziliens hat. Seinen Namen erhielt der Ätna wahrscheinlich aus dem indogermanischen und bedeutet soviel wie „brennend“. Die Sizilianer nennen den Ätna auch „Mongibello“ was einfach „Berg“ bedeutet.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 10.05. – Sa. 17.05.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.355,- € 135,- EZZ LEISTUNGEN • Flughafentransfer OÖ - München - OÖ • Hinflug München – Catania mit Airberlin • Rückflug Palermo – München mit Lufthansa • Flughafentaxen (Stand 11/2013) • Busreise im Weiermair-4*-Reisebus Ambiente • 3 x HP im 4*-Hotel Sant‘ Alphio Garden in Giardini Naxos • 1 x HP in einem guten 4*-Hotel im Raum Agrigent • 3 x HP im 4*-Hotel Domina Coral Bay in Santa Flavia • 1 x Willkommens Drink im Hotel Sant‘ Alphio Garden • Örtliche Reiseleitung und Stadtführungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte (ca. € 65,-), Auffahrt zum Vulkankrater Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


84

NORWEGEN

BESONDERHEITEN • Eine Norwegenreise der Superlative

NORWEGEN Die schönsten Fjorde

• Einzigartige, atemberaubende Naturlandschaften • Sehr gute Hotels – immer ideal gelegen! • An- u. Rückreise per Flugzeug

Wo die Gewalt der Gletscher tiefe Täler in die Berge schnitt, entstand eine Ehrfurcht gebietende Landschaft: die Fjorde und Fjelle Norwegens. Vom Geirangerfjord bis zum königlich erhabenen Sognefjord präsentieren sie alle eine unverwechselbare Szenerie. Sie erleben eine fantastische Fjordlandschaft, die vom Atlantik gezähmte Küste und interessante Städte wie Oslo, Alesund und Bergen. „Willkommen in Fjord Norwegen, eine Landschaft, die an Schönheit und Dramatik kaum zu überbieten ist.“


FLUG • BUS • FLUG

85

Reiseleitung: Michaela Notarpietro 1. Tag: Flug Salzburg - Hamburg Bustransfer nach Salzburg – Linienflug um 17 Uhr mit Airberlin nach Hamburg. Zimmerbezug und Abendessen in Hamburg Nord. 2. Tag: Hamburg Fähre nach Kristiansand Am Morgen geht es über Neumünster und Schleswig nach Flensburg, wo wir die deutsch-dänische Grenze überqueren. Über die flache Landschaft Jütlands kommen wir nach Hirtshals und besteigen gegen 17 Uhr die Fähre für eine zweistündige Überfahrt nach Kristiansand. Ü/HP im Hotel Rica Norge in der einzigen Stadt in Norwegen im RenaissanceStil. 3. Tag: Kristiansand - Haugesund Wir verlassen Kristiansand in westlicher Richtung, fahren an zahlreichen Stränden und Klippen vorbei und passieren Flekkefjord und Vikesa und erreichen schließlich Stavanger, das quirlige „Dallas des Nordens“. Die Stadt gilt als die weltoffenste Stadt Norwegens und hat, wie kein anderer Ort in Norwegen, stark vom Ölsegen aus der Nordsee profitiert. Das charmante Gamla Stavanger mit weißen Holzhäuschen, sowie das Öl- und KonservenMuseum sind einen Besuch wert. Fähre von Mortavika nach Arsvagen. Wir erreichen unser heutiges Ziel Haugesund, das einst mit der Heringsfischerei seine Blütezeit erlebte – heute spielen Veranstaltungen wie Kongresse und das alljährliche Filmfestival eine große Rolle. Wir beziehen im schönen 4*-Hotel Scandic Haugesund unsere Zimmer. 4. Tag: Haugesund - Bergen Der Tag wird Sie faszinieren! Erleben Sie die ganze Schönheit der Schären auf der kommenden Fährüberfahrt von Sandvikvag nach Halhjem. Danach erreichen Sie Norwegens reizvollste Stadt, die alte Hansestadt Bergen. Bei der Stadtführung erleben Sie das Kaufmannsviertel Bryggen, die Festung Bergenhus, die malerische Altstadt rings um den Hafen und natürlich den Fischmarkt, wo Sie unbedingt zugreifen sollten, wenn die Marktverkäufer Sie zum Probieren einladen! Ü/HP sehr zentral, im Scandic Hotel Bergen City. 5. Tag: Bergen - Sognefjord - Geiranger Es geht weiter nordwärts. Zunächst entlang der Küste, vorbei an Knarvik und Oppedal, wo Sie den „König der Fjorde“, den Sognefjord überqueren. Über Skei und Loen kommen Sie zur Passstraße nahe des Dalsnibba, der mit 1495 Metern auch im Sommer oft noch von Schnee bedeckt ist. Hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Geirangerfjord. Ü/HP im Hotel Geiranger. 6. Tag: Geiranger - Alesund Majestätische, schneebedeckte Gipfel, herrliche Wasserfälle, die fruchtbare grüne Landschaft und tiefblaues Wasser erleben Sie auf dieser eindrucksvollen Fjordfahrt. Über Herdal geht es per Bus zum Storfjord und schließlich nach Alesund, die zu den attraktivsten Städten in Norwegen zählt. Seine Stadtteile erstrecken sich über mehrere Inseln

und in der malerischen Altstadt finden sich noch zahlreiche Jugendstilhäuser. Der nördlichste Punkt unserer Reise. Schönes Hotel Quality Waterfront im Zentrum von Alesund. 7. Tag: Alesund - Trollstigveien - Lillehammer Entlang des Storfjordes und vorbei an Stordal und Linge erreichen Sie den berühmten Trollstigveien, ein einst gefährlicher Saumpfad, mit 11 Haarnadelkurven, vorbei an schönen Wasserfällen Tverrdalsfossen und Stigfossen. Entlang des Flusses Rauma gelangen Sie in das Gudbrandsdal, dann nach Lillehammer. Ü/HP im Rica Victoria Hotel in Lillehammer/Zentrum.

längste Fjord in Norwegen. Er erreicht eine Tiefe von bis zu 1.308 Metern und erstreckt sich im Westen bis nach Skjolden. An den inneren Ausläufern der südlichen Fjorde in Norwegen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten der Obst- und Gemüseanbau etablieren können. Er gehört heute zu den gewinnbringendsten Erwerbsfeldern der Region. Im Vergleich zur Küste ist das Klima vergleichsweise angenehm und mild.

8. Tag: Lillehammer - Oslo Nach dem Frühstück verlassen wir Lillehammer und kommen zum Mjosa-See, Norwegens größtem Binnensee. Diese Landschaft wird hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt und bildet eines der fruchtbarsten Anbaugebiete für Getreide in Norwegen. Schon bald grüßt Oslo! Am Nachmittag besichtigen wir die grüne Metropole, ihre Kulturzeugnisse wie Festung Akershus, Königliches Schloss und das Rathaus, in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird. Auch ein Spaziergang durch den Frognerpark mit der Vigeland-Anlage und ein Stopp am Hausberg Holmenkollen stehen auf dem Programm. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für einen Bummel über die Flaniermeile Akerbrygge. Ü/HP im zentralen 4*-Hotel Rica Victoria in Oslo. 9. Tag: Oslo - Rückflug Heute haben Sie den Vormittag noch Zeit für eigene Erkundungen dieser schönen Stadt, bevor um 12 Uhr der Rückflug nach München beginnt. Ankunft um ca. 14 Uhr und Rückfahrt mit dem Transferbus nach Oberösterreich. Besonderheiten der norwegischen Fjorde Es sind die zahlreichen kleinen Details, die die norwegischen Fjorde zu einer einzigartigen Augenweide machen. Gerade an der Westküste des Landes werden sie von Fichten und Birken gesäumt, welche die zahlreichen Berge zieren. In Hordaland präsentiert sich mit dem Hardangerfjord beispielsweise ein beeindruckendes Naturbild, das individueller kaum sein könnte. Einzelne Fjorde in Norwegen erreichen Tiefen von mehr als 1.200 m. Mit dem Sognefjord präsentiert sich zum Beispiel der

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 01.07. – Mi. 09.07.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 1.795,- € 325,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Busreise im Weiermair 5*-Reisebus Flughafentransfer OÖ – Salzburg Flughafentransfer München - OÖ Linienflug von Salzburg nach Hamburg Linienflug von Oslo nach München Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand 11/2013) 7 x Übern./HP in sehr guten Hotels, in den Städten immer im Zentrum! Alle innernorwegischen Fährüberfahrten und Tunnelgebühren Kreuzfahrt auf dem Geirangerfjord Stadtführung in Oslo und Bergen Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 13 Uhr, Rückkunft: ca. 17 Uhr


86

NORWEGEN

TRAUMREISE ZUM NORDKAP Königstour mit den Norwegischen Fjorden und Lofoten

Erleben Sie die Magie des Polarsommers, die der Landschaft eine einzigartige Ausstrahlung verleiht. Es ist etwas Besonderes, nach Skandinavien zu reisen. Bei unserer Fahrt entlang der norwegischen Küste wartet nach jeder Kurve eine neue Überraschung. Und dann das Nordkap: stolz und mächtig, 308 Meter über der arktischen Barentssee, ist es der nördlichste Punkt Europas. Auf dieser Reise erwarten Sie Naturerlebnisse, die Sie nie mehr vergessen werden! BESONDERHEITEN • DIE Königstour auf der schönsten Route • Flugreise – Weiermair-Luxusbus vor Ort • Bestmögliches Hotelarrangement


FLUG • BUS • FLUG Reiseleitung: Michaela Notarpietro 1. Tag: Flug München - Oslo Wir fliegen voraussichtlich um 9 Uhr von München nach Oslo, wo wir mittags ankommen werden. Gleich starten wir mit der Besichtigung von Oslo. Die Besichtigung führt uns an einigen der vielen schönen Plätze Oslos vorbei, wie dem königlichen Schloss, dem Parlamentsgebäude, der neuen Oper und dem Rathaus. Nach der Stadtbesichtigung checken wir im 4*-Hotel im Stadtzentrum ein. 2. Tag: Oslo - Lillehammer Vom Holmenkollen mit seiner Sprungschanzenanlage hat man einen wunderbaren Ausblick über die norwegische Hauptstadt. Anschließend unternehmen wir noch einen gemütlichen Bummel über die Flaniermeile Akerbrygge im Hafenviertel. Danach fahren wir über Eidsvoll und am Mjosa-See entlang, dem größten See Norwegens. Bevor es weiter nach Lillehammer geht, besuchen wir auch das interessante Freilichtmuseum Maihaugen (Eintritt nicht inkl.) - über 100 alte norwegische Bauernhäuser sind hier zu besichtigen. Übernachtung im Stadtzentrum von Lillehammer. 3. Tag: Lillehammer Hier beginnt das sagenumwobene Gudbrandstal, das sich bis Dombås erstreckt. In Otta biegen wir ab in Richtung Lom, wo ein Stopp bei der Stabkirche vorgesehen ist. Anschließend geht es auf die Passstraße nahe des Dalsnibba, der mit 1495 Metern auch im Sommer oft noch von Schnee bedeckt ist. Hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Geirangerfjord. Übernachtung in Geiranger, direkt am Fjord. 4. Tag: Geiranger - Trondheim Die Adlerstraße bietet, neben Wasserfällen und Gebirgsseen, ein wunderschönes Gebirgspanorama. Der berühmte Trollstigveien, ein einst gefährlicher Saumpfad, führt uns durch 11 Haarnadelkurven vorbei an den schönen Wasserfällen Tverrdalsfossen und Stigfossen. Hinter Åndalsnes verläuft die Straße entlang der Rauma ins Romsdal. Zwischen hohen, schroffen Felswänden hindurch fahren wir in Richtung Dombås. Nun verläuft die Fahrt entlang des Dovrefjell, eines der unberührtesten Gebiete Norwegens. Anschließend erreichen wir Trondheim mit dem Nidaros-Dom, dem Wahrzeichen der Stadt. Übernachtung im Stadtzentrum von Trondheim. 5. Tag: Trondheim - Mosjøen Wir verlassen die Krönungsstadt und folgen dem Trondheimsfjord, dem drittlängsten Fjord Norwegens. Durch die landschaftlich beeindruckende Region, mit ihren sanft grünen Hügeln und Bergen fließt der Fluss Namsen, einer der lachsreichsten Europas und Namensgeber des Tals. Unser Tagesziel erreichen wir in Mosjøen. Mosjøen besteht fast ausschließlich aus wunderschönen, alten Holzhäusern. Übernachtung im Ortszentrum von Mosjøen.

87 6. Tag: Mosjøen - Bodø Heute geht das Abenteuer weiter und wir überqueren während der erste Fährpassage den Polarkreis. Die Straße verläuft direkt an der rauen Atlantikküste. Über eine Brücke führt die Straße über den Saltstraumen, den stärksten Gezeitenstrom der Welt. Von hier bietet sich ein eindrucksvoller Ausblick auf die riesigen Wassermengen, die in den Fjord hineindrängen und wieder hinaus. Anschließend erreichen wir bald Bodø, die Hauptstadt der Provinz Nordland. Übernachtung im Ortszentrum von Bodø. 7. Tag: Bodø – Lofoten (Svolvaer) Heute bekommen wir ein Frühstückspaket mit auf den Weg, denn etwa um 06.00 Uhr beginnt die ca. 3,5 stündige Fährüberfahrt nach Moskenes. Weiter geht es nach Svolvaer, in die Mitte der Inselgruppe Lofoten. Hier, wo fast übermächtige Natur die kleinen Häuser der Fischerdörfer zu überwältigen scheint. Es erwartet uns ein traumhaftes Landschaftsbild. Übernachtung im Ortszentrum von Svolvaer.

den typischen Gewächsen wie Moosen und Flechten und wenn Sie noch keine Rentierherden gesehen haben, hier sind sie allgegenwärtig. Wir überqueren die finnische Grenze und entlang am Inari-See fahrend, mit seinen über 3.000 kleinen Inseln, erreichen wir Ivalo. Ü/HP 12. Tag: Rückflug nach München Am Vormittag bleibt noch Zeit, den Aufenthalt in Ivalo zu genießen. Rückflug um 12.30 Uhr mit Finnair via Helsinki nach München. Ankunft in München ca. 18:00 Uhr. Dort erwartet uns schon der Transferbus nach Oberösterreich. Bitte beachten: Der Rückflug von Nordfinnland über Helsinki nach München erhöht zwar den Reisepreis. Dadurch ersparen Sie sich aber tagelanges Fahren durch Birkenwälder. Das bringt aber echte Qualität in diese Reise!

8. Tag: Svolvaer - Tromsø Wir verlassen die Lofotinseln durch den neuen Tunnel von Raftsundbrua nach Gullfjordbotn und erreichen die Vesterålen. Sanft heben sich die Gebirgsrücken aus dem Meer, während einsame, weiße Sandstrände Assoziationen mit südlichen Ländern aufkommen lassen. Wir kommen über Bjerkvik in der Eismeerstadt Tromsø an. Hier findet man die nördlichste Universität, die nördlichste Kathedrale und die nördlichste Brauerei der Welt. Übernachtung im Stadtzentrum von Tromsø. 9. Tag: Tromsø - Hammerfest Über Alta kommen Sie schließlich nach Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt, die noch heute, auf Grund Ihres geschützten Hafens, Ausgangspunkt für die Fischerei im nördlichen Eismeer ist. Im Rathaus der Stadt kann man Mitglied der „Royal and Ancient Society of Polar Bears“, dem „Eisbärenclub“, werden. Übernachtung im Ortszentrum von Hammerfest. 10. Tag: Hammerfest - (Postschiff) Nordkap Heute haben Sie die Möglichkeit mit einem Postschiff der Hurtigruten (nicht inkl. ca. € 18,-) um 06:30 Uhr von Hammerfest nach Honningsvag zu fahren. Ankunft in Honningsvag gegen 12:00 Uhr. Früher vor allem zum Transport von Gütern und Passagieren entlang der Westküste im Dienst, reisen heute auch sehr viele Touristen auf den Hurtigruten. Ausflug zum Nordkap (Eintritt inkludiert), dessen Felswand 307 Meter tief, senkrecht in die tosenden Wasserfluten des Nordmeeres abfällt. Selbst wenn die Mitternachtssonne sich einmal nicht blicken lässt - das Nordkap ist immer wieder ein Erlebnis. Übernachtung im Ortszentrum von Honningsvag. 11. Tag: Honningsvag - Ivalo Sie verlassen wieder die Insel Magerøya durch den Tunnel. Die heutige Route präsentiert Ihnen die schöne Landschaft am Porsangerfjord. Wir durchfahren anschließend einen Teil der finnischen Tundra mit

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 09.07. – So. 20.07.2014 (12 Tage) PREISE pro Person € 2.590,- € 435,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 5*-Reisebus Bustransfer OÖ – Flughafen München – OÖ Linienflug München – Oslo mit Lufthansa Linienflug Ivalo – Helsinki – München mit Finnair Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) 11 x Ü/HP in Hotels der guten und sehr guten Mittelklasse, immer in bester Lage Eintritt am Nordkap u. Nordkapdiplom Stadtführung in Oslo Erfahrene Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 21.30 Uhr


88

SCHWEDEN

FLUG • BUS • FLUG

STOCKHOLM Die Perle des Nordens

Die königliche Hauptstadt Schwedens liegt auf 14 Inseln, die alle Teil des berühmten Stockholmer Schärengartens sind. Es ist eine charmante, vibrierende und vom Wasser umschmeichelte Metropole, die auch als „Venedig des Nordens“ oder „die Schöne auf dem Wasser“ bezeichnet wird. Viele behaupten auch, sie wäre die schönste Hauptstadt Europas! Überzeugen Sie sich selbst, wir haben ein sehr abwechslungsreiches Programm für Sie erstellt!

1. Tag: Anreise nach Stockholm Bustransfer nach München – geplanter Direktflug um 9 Uhr mit Lufthansa nach Stockholm. Hier werden Sie kurz nach 11 Uhr von Ihrem Busfahrer und WeiermairReisebus erwartet. Am Nachmittag beginnen wir gleich mit der Stadtbesichtigung. Stockholm ist Residenz des Königs, Sitz der Regierung, des Parlaments und des Obersten Gerichtshofes. Wasser, Parks, eine saubere Umwelt, alte Geschichte und bewahrte Traditionen all das macht Stockholm zur einer der schönsten Hauptstädte der Welt. Gegen Abend beziehen Sie Ihr Hotel und genießen Ihr Abendessen im Hotel. 2. Tag: Vasa-Museum u. „Millenium-Tour“ Mehr als 1 Million Menschen besuchen jährlich das Vasa-Museum! Heute haben Sie die Möglichkeit dazu. Die Vasa, ein außergewöhnlicher Kunstschatz, ist das weltweit einzige aus dem 17. Jahrhundert erhaltene Schiff und besteht noch zu über 95 Prozent aus Originalteilen. Zur Dekoration des Schiffes zählen hunderte kunstvoll geschnitzter Figuren. Am Nachmittag wird es spannend! Ein Stadtrundgang auf den Spuren von „Stieg Larsson“ steht auf dem Programm. Sind Sie ein Fan seiner Romantrilogie über den Journalisten Mikael Blomkvist und die Hackerin Lisbeth Salander? Mit ein wenig Phantasie ist es so, als wären Sie in der packenden Krimihandlung mit dabei! 3. Tag: Schloss Drottningholm und romantisches Trosa Auf Ihrem heutigen Tagesprogramm steht ein ganztägiger Ausflug zum wunderschönen Schloss Drottningholm und nach Trosa - einem der Inga Lindström

Drehorte. Das Schloss Drottningholm liegt westlich von Stockholm auf der Insel Lovön im Mälarsee und gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. idyllischen Schärengarten von Trosa mit seiner gut erhaltenen Bebauung aus der Zeit um die Jahrhundertwende wurden mehrere Szenen der Inga Lindström Filme gedreht. Schlendern Sie am Fluss entlang, genießen Sie das Schärengartengefühl am Hafen und speisen Sie in einem der Gartenrestaurants. 4. Tag: Schärengarten & neues „Abba-Museum“ Heute erwartet Sie eine imposante Bootsfahrt durch den Stockholmer Schärengarten – eine weitläufige, fächerförmige Meereslandschaft mit über 24.000 Inseln und Schären, von denen nur einige Tausend bewohnt sind. Erleben Sie Schweden vom Wasser aus. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer geführten Radtour oder einem Besuch des ganz neuen Abba Museums? 5. Tag: Stockholm individuell Heimflug am Abend Heute haben Sie noch genügend Zeit, um Stockholm auf eigene Faust zu erkunden oder z.B. dem Freilichtmuseum Skansen einen Besuch abzustatten. Rückflug um 18.35 Uhr mit Lufthansa nach München – Bustransfer nach OÖ. Ihr Hotel: Scandic Norra Bantorget Stockholm/Zentrum Das Hotel besitzt eine ideale Lage in Stockholm in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Außerdem gibt es hervorragende Einkaufsmöglichkeiten,

beliebte Restaurants, unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten und vieles mehr in unmittelbarer Umgebung. Zur Ausstattung gehören ein modernes Hotelrestaurant, eine Lounge-Bar und eine Terrasse. Es gibt Leih-Fahrräder und einen kostenfreien WLAN-Zugang. Neues ABBA-Museum www.abbathemuseum.com Drei Jahrzehnte nach ihrer Trennung hat die legendäre schwedische Popgruppe Abba ein eigenes Museum. Für viele Fans war die Eröffnung des hellen Holzgebäudes in Stockholm ein magischer Moment. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 22.07. – Sa. 26.07.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 895,- € 225,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München – OÖ Linienflug mit Lufthansa München – Stockholm – München Dzt. Flughafentaxen (Stand 10/2013) Busreise im Weiermair-Luxusreisebus 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Hotel Scandic Norra Bantorget 1 x Abendessen im Hotel Klassische Stadtführung in Stockholm „Millenium Tour“ auf den Spuren von Stieg Larsson Reiseleitung für den Ausflug nach Trosa Schärenkreuzfahrt Vaxholm Eintritt Schloss Drottningholm

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Skansen, Vasa-Museum, Abba-Museum, zusätzliche Abendessen Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 24 Uhr


BUS • FLUG

ENGLAND

89

SÜDENGLAND und LONDON Traumlandschaft, Herrenhäuser & Gartenkunst

Das Schönste im Süden Englands ganz entspannt genießen! Sie wohnen an zwei Standorten in schönen 4-Sterne-Hotels. Das grandiose an diesem Landstrich ist die wunderbare Natur. Wer vertraute Bilder wie felsige Küsten, Herrensitze und hübsche Dörfer mit urigen Pubs erwartet, wird nicht enttäuscht. Ob Sie die Kathedrale von Canterbury bestaunen, die traumhaften Strände und dramatischen Klippen oder die wilden Moorlandschaften genießen – die Faszination Südengland wird Sie in ihren Bann ziehen! Reiseleitung: Prof. Mag. Ernst Lehner 1. Tag: Anreise – Fähre Hoek/Holland Bequem fahren Sie mit unserem 4*-Ambiente Reisebus über Wels – Suben – Rotterdam zum Fährhafen Hoek van Holland. Kabinenbezug auf einem modernen Fährschiff der Stena Line. Abendessen an Bord. Abfahrt 22.30 Uhr. 2. Tag: Romantische „Cotswolds“ Am frühen Morgen erreichen Sie den Hafen von Harwich, wo Sie nach dem Frühstück die Fähre verlassen. Mit dem Weiermair-Bus geht es vorbei an der britischen Hauptstadt und wir erreichen schließlich die Cotswolds. Die romantische Hügellandschaft mit sanften grünen Feldern wird Sie begeistern! In pittoresken Dörfern wie Chipping Campden sehen Sie prächtige Häuser und Kirchen. Im Raum Bristol verbringen Sie die nächsten 3 Nächte im eleganten 4*-Hotel Mercure Bristol North the Grange. Es befindet sich auf gut 7 ha Parkgelände, nur wenige Autominuten vom Zentrum Bristols entfernt. www.mercurebristol.co.uk/ 3. Tag: Wunderschönes Wales Heute erleben Sie Wales pur! Der Brecon Beacons National Park entführt Sie in seine wilde, abwechslungsreiche Landschaft. Die satten Heidelandschaften, grünen Täler und Wasserfälle lassen sich am besten zu Fuß erkunden. Alte Tropfsteinhöhlen wie z.B. Dan-yrOgof Cave laden zu einer Zeitreise ein und in der Dorfkirche von Defynogg können Sie ein Taufbecken aus dem 12. Jhdt. bestaunen. 4. Tag: Traumhafte Felsenküste & Bilderbuchorte Der Exmoor Nationalpark, in den Grafschaften Devon und Somerset gelegen, ist unser heutiges Tagesziel. Neben der abwechslungsreichen Felsenküste fasziniert landeinwärts eine baumlose Hochebene mit Moor- und Heideflächen. Wir werden in Lynton und Lynmouth halten – diese beiden hübschen Orte sind mit einer hy-

draulisch angetriebenen Zahnradbahn aus viktorianischer Zeit verbunden, die zwischen dem hochgelegenen Lynton und dem am Strand gelegenen Lynmouth verkehrt. Ein weiterer Höhepunkt ist das entzückende Museumsdorf Selworthy Village, das unter Denkmalschutz steht. 5. Tag: Einzigartige Gartenkunst Unsere Route führt Sie heute nach Warminster. Dort erwartet Sie ein stattliches Anwesen mit beeindruckenden Gartenanlage. Das Herrenhaus Stourhead und sein herausragender Landschaftsgarten stammen aus dem 18. Jahrhundert. Sanfte Konturen, Baumgruppen, Teiche, Brücken und Rasenflächen mit kleinen Tempeln schaffen ein Bild natürlicher Schönheit. Die nächsten 3 Nächte verbringen Sie im 4*-Hotel Ashford International. www. qhotels.co.uk 6. Tag: Godinton House und Canterbury Freuen Sie sich heute auf das prächtige Godinton House und die dazugehörige Gartenanlage. Dieses historische Haus ist nicht nur von außen ein Highlight – lassen Sie sich zurückversetzen ins England des 16. und 17. Jhdts. und bewundern Sie die pompöse Einrichtung. Die altehrwürdige Bischofsstadt Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane‘ und die hübsche Fachwerkarchitektur. Jeder Stein atmet Geschichte und der 75 m hohen Turm ein mittelalterliches Meisterwerk. 7. Tag: Pulsierendes London Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach London. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten können Sie bei einer Stadtrundfahrt bewundern, z.B. Westminster Abbey, Buckingham Palace, den Tower und die prächtigen Gebäude des Houses of Parliament

mit Big Ben. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen z.B. bei einem Einkaufsbummel oder einem Spaziergang durch einen der schön angelegten Parks. 8. Tag: Leeds Castle – Rückflug In der Grafschaft Kent liegt Leeds Castle mit seiner über 900 Jahre alten Geschichte. Umgeben von einem Wassergraben und herrlichen Parkund Gartenanlagen bietet Leeds Castle seinen Besuchern einen überwältigenden Anblick – heißt es doch, dies sei die schönste der englischen Burgen. Rückflug um ca. 16:30 Uhr nach München, wo Sie der Transferbus erwartet und wieder zurück nach OÖ. bringt.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 02.07. – Mi. 09.07.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.375,- € 235,- EZZ inkl. EZ-Kabine innen € 12,- Aufpreis p.P. für 2-Bett-Außenkabine LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im 4*-Ambiente Reisebus Fährüberfahrt Hoek – Harwich in 2-Bett-Außenkabine Abendessen und Frühstück an Bord 3 x HP im 4*-Hotel Mercure Bristol North the Grange 3 x HP im 4*-Ashford International Hotel Linienflug London-München mit Lufthansa Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand 10/13) Transfer Flughafen München – OÖ. Qualifizierte Reisebegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 23 Uhr


90

ENGLAND

FLUG • BUS • FLUG

Zauberhaftes CORNWALL Grandiose Küste – traumhafte Landschaft

Englands Süden gilt als ein paradiesisches Fleckchen Erde - Hochmoore, Hügel und traumhafte Küsten - die Landschaft in Cornwall lädt zum Bewundern ein! Der Golfstrom sorgt dafür, dass der Südwesten Englands aus allen Nähten platzt. Wilde Rosen am Wegesrand, grüne Hügel und Klippen, die sich steil ins Meer stürzen. Aber auch die keltische Vergangenheit ist überall in Cornwall gegenwärtig - entdecken Sie heilige Quellen, prähistorische Stätten und Granitkreuze, streifen Sie durch zauberhafte Gärten, alte Herrensitze oder genießen Sie einfach die Tea-Time oder Pub-Hour - please take your time! 1. Tag: Flug nach London Bustransfer nach München. Abflug voraussichtlich um 10.35 Uhr nach London. Ankunft um 11.40 Uhr in Heathrow, wo Sie Ihr Weiermair-Bus samt Fahrer erwartet. Sie fahren zur berühmten Kathedrale von Winchester. 2 x Ü/HP im Hotel Wessex in Bournemouth. www.forestdalehotels.com

Gegend war Kulisse für viele Szenen in den Romanverfilmungen von Rosamunde Pilcher. Lanhydrock House versetzt Sie danach zurück in die viktorianische Zeit. Am Nachmittag erreichen wir die Südwestspitze Englands und beziehen unser Hotel am Ortsrand von Newquay. Vor dem Abendessen Möglichkeit zu einem Spaziergang. www.carnmarth.com/

2. Tag: Isle of Wight – „Insel der Blumen“ Mit dem Schiff geht es heute hinüber zur Isle of Wight, die „Insel der Blumen“. Bei einer Rundfahrt sehen Sie die Höhepunkte der schönen Insel. Im Osborne House verbrachte Königin Victoria gerne den Sommer. Die pittoresken Cottages des Ortes Shanklin sehen Sie, bevor Sie Ihre Tour nach Ventnor fortsetzen. Ein fantastisches Panorama und ein hübscher Botanischer Garten erwarten Sie hier. Noch ein Fotostopp bei den sogenannten „Needles“ (Felsformationen), dann geht es zurück auf das Festland.

5. Tag: Traumlandschaft Cornwall Ihr erstes Ziel ist Land´s End, Drehort von „Stürmische Begegnungen“ und der westlichste Punkt von Großbritannien. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang auf dem Panorama-Klippenpfad oberhalb der vom Atlantik umtosten südlichsten Spitze der britischen Insel. Im Anschluss besichtigen Sie das Minack Theater, ein in Felsen geschlagenes Amphitheater, das wunderschöne Ausblicke auf die Küstenlinie mit herrlichen Stränden bietet. Ein weiterer Fotostopp beim Wahrzeichen von Cornwall, dem St. Michael‘s Mount. Auf einer 80 m hohen Insel thront ein trutziges Bauwerk: ehemals ein Kloster, wurde es später eine Festung und schließlich ein Herrenhaus. Weiterfahrt zum idyllisch an der St. Ives Bay gelegenen Hafen- und Fischerort St. Ives, zu einem schönen Bummel.

3. Tag: Abbotsbury Garten und Swannery - Dartmoor Wir fahren durch die Grafschaft Dorset. Ein erster Höhepunkt beim Dorf Abbotsbury in der grünen Hügellandschaft: Abbotsbury Garden, ausgezeichnet als „Garten des Jahres 2012“. Eine weitere Attraktion ist die Swannery, eine weltweit einzigartige, fast 1000 Jahre alte Brutstätte mit heute 600 Schwänen, deren Ursprung auf die Zucht durch Benediktinermönche zurückgeht. Danach fahren wir durch das Dartmoor, einer wildromantischen Heide- und Moorlandschaft nach Plymouth. Ü/HP im Hotel Jurys Inn Plymouth. www.jurysinns.com 4. Tag: Polperro - Lanhydrock House Newquay Die Orte Polperro und Looe, sowie die malerische Landschaft kommen Ihnen bestimmt bekannt vor. Natürlich, die zauberhafte

6. Tag: Westküste - Clovelly - Bristol Wir folgen der Nordseite Cornwalls. Erste Station ist Tintagel. Wir sehen hier die Überreste von König Arthurs sagenumwobener Burg. Etwas weiter im Norden liegt Clovelly. Dank des Golfstromes erstrahlt die Bucht Barnstaple in herrlicher Blütenpracht. Am Nachmittag führt die Fahrt am Exmoor National Park vorbei nach Bristol. Ü/HP in Bristol/Zentrum, 4*-Hotel Double Tree by Hilton. 7. Tag: Bristol - Bath - Heimflug Nur wenige Meilen von Bristol entfernt liegt Bath, das berühmteste Heilbad Englands.

Hauptattraktion sind die römischen Bäder: Bereits seit mehr als zwei Jahrtausenden sprudeln täglich Millionen Liter heißes Wasser aus der Erde. Auch die Altstadt mit ihren über 4000 historischen Bauten lädt Sie zur Besichtigung ein. Unser Reisebus bringt Sie zum Flughafen Heathrow, von wo aus Sie um 15.15 Uhr den Rückflug nach München antreten. Bustransfer zurück nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 10.07. – Mi. 16.07.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 1.275,- € 170,- EZZ LEISTUNGEN • Flughafentransfer OÖ – München – OÖ • Linienflug München-London-München • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) • Busreise im Weiermair-4*-Reisebus Ambiente • 6 x Ü/HP in guten Mittelklassehotels (wie im Reiseverlauf genannt, od. gleichwertig) • Qualifizierte Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


FLUG • BUS • FLUG

IRLAND

91

BESONDERHEITEN • Flugreise – Weiermair-Luxusbus vor Ort • Nur 3 Hotelstandorte • Irland entspannt erleben • Ausgesuchte Wohlfühlhotels

IRLANDS SÜDEN Ganz entspannt bereisen

Saftiges Grün, atemberaubende Landschaft und stolze Städte – das ist Irland! Die Hauptstadt Dublin bietet ein einzigartiges Ambiente aus kulturellen Sehenswürdigkeiten, traditionellen Pubs und irischer Musik. Am Ring of Kerry im Südwesten reihen sich idyllische, bunte Dörfer aneinander, die von schroffen Felsen, malerischen Buchten und viel Grün umgeben sind. Eine der populärsten Sehenswürdigkeiten sind die Cliffs of Moher, die bekanntesten Steilküsten des Landes mit der wohl schönsten Aussicht. Die wunderbare, facettenreiche „grüne Insel“ erwartet Sie! 1. Tag: Flug`s nach Irland Am Vormittag Transfer zum Flughafen München und um ca. 15 Uhr Abflug nach Dublin, wo Sie unser Busfahrer und die Reiseleitung bereits erwarten. Ihr Weg führt Sie quer durch die grüne Insel in den Raum Kerry und Zimmerbezug für die kommenden 2 Nächte im 4*-Kenmare Bay Hotel. www.kenmarebayhotel.com/ 2. Tag: Einzigartiges Panorama Ring of Kerry Im Killarney Nationalpark finden Sie neben überwältigenden Rhododendren auch einen der ältesten Eichenwälder Irlands. Am Muckross Lake liegt der touristische Mittelpunkt des Parks: Muckross House und seine angrenzenden Gärten. Bei der anschließenden Rundfahrt auf der Halbinsel Iveragh – auch bekannt unter dem Namen Ring of Kerry – erleben Sie eine wildromantische Mischung aus schroffen Felsen und schönen Stränden auf der Meer- und einer Vielzahl von Grünnuancen auf der Landseite. 3. Tag: Landschaftliche Kontraste Dingle Bay Ihr erstes Ziel ist heute die Halbinsel Dingle. Die wunderschöne und ursprüngliche Landschaft wird Sie begeistern. Machen Sie einen kurzen Zwischenstopp am Gallarus Oratory bevor es weiter zum Kap Slea Head geht. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Blasket Islands. Da ist ein Halt im Fischerort Dingle mit seinen bunten Häusern ein wahrer Farbtupfer. Dann verlassen Sie den Südwesten und fahren gen Norden. Bei Tarbert setzen Sie per Fähre über den Shannon. Im 4*-Lahinch Golf Hotel beziehen Sie für die nächsten beiden Tage Ihre

Zimmer. Tolle Lage am Meer und in einem netten Ort. www.lahinchgolfhotel.com/ 4. Tag: Atemberaubende Küste Die langgestreckten Felsenklippen Cliffs of Moher ragen spektakuläre 200 Meter senkrecht aus dem Meer! Genießen Sie den fantastischen Panoramablick. Entdecken Sie anschließend die außergewöhnliche Karstlandschaft des Burren National Park. Die faszinierenden unterirdischen Strukturen der Region können Sie hautnah in den Höhlen von Aillwee Cave erleben. Fotostopp bei Dunguaire Castle. Sie fahren weiter zum steinzeitlichen Fort von Caherconnel und dem mystischen Dolmen von Poulnabrone, Zeitzeugen der bewegten Vergangenheit der Region. 5. Tag: Castle & „Wasser des Lebens“ Der erste Stopp das Tages findet am Rande des Lough Derg statt: hier wartet das Portumna Castle auf Sie. Das Haus zeigt den Wandel des mittelalterlichen Baustils hin zum Herrenhaus im Renaissance-Stil. Auf dem Weg in Richtung Osten machen Sie an einer Whiskeybrennerei Halt und ein Besuch und ein Probeschluck dürfen natürlich nicht fehlen! Die drei kommenden Nächte verbringen Sie im Zentrum von Dublin, im beliebten Mespil Hotel. 6. Tag: Dublin - Hauptstadt am Liffey Die charmante irische Hauptstadt Dublin wird Sie begeistern - bei einer Stadtrundfahrt am Morgen lernen Sie die bekannten Attraktionen wie die St. Patrick’s Cathedral und das Trinity College kennen. Am Nachmittag können Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Liffey unternehmen, bevor es zurück in Ihr Hotel geht.

7. Tag: Dublin nur für Sie Den ganzen Tag haben Sie heute Zeit, Dublin für sich zu entdecken. Auch kulinarisch hat Dublin einiges zu bieten. Im „Guinness Storehouse“ z. B. bekommen Sie einen Einblick in die Geschichte und die Herstellung des „Schwarzen Goldes“. Es gilt als genauso “typisch irisch” wie das saftige Grün der Insel. Schließen Sie den Tag in Dublin mit einem Abend im Pub ab. 8. Tag: Goodbye Irland Noch ein paar schöne Stunden in Dublin – ein letztes „Guinnes“, einige Souvenirs – bevor wir am frühen Nachmittag zum Flughafen fahren und den Heimflug nach München antreten. Hier werden Sie mit dem Transferbus zurück nach OÖ. gebracht. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 27.07. – So. 03.08.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.385,- € 225,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Ambiente Reisebus Linienflug München – Dublin – München Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand 10/13) Transfer OÖ – Flughafen München OÖ 2 x HP im 4*-Kenmare Bay Hotel 2 x HP im 4*-Lahinch Golf and Leisure Resort 3 x HP im 3*-Mespil Hotel Dublin/Zentrum Eintritt/Verkostung Whiskybrennerei Qualifizierte Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 10 Uhr, Rückkunft: ca. 23.30 Uhr


92

IRLAND

Wunderbares IRLAND

Durch den zauberhaften Süden und den spektakulären Norden Irland - die grüne Insel. Wohl kaum eine andere Beschreibung wird so oft für Irland herangezogen, und wohl kaum eine andere Beschreibung trifft derart präzise die Realität. Doch Irland ist so viel mehr als nur grün. Irland ist erstaunlich abwechslungsreich. In Irland gibt es bis zu 1000 Meter hohe Berge, malerische Seen und Flüsse, urige Städte und jede Menge Küste. Nordirland ist genauso grün und idyllisch wie die südlich anschließende Republik Irland, verwöhnt aber darüber hinaus mit einer Küstenlandschaft, die wegen ihrer unvergleichlichen Schönheit als einzige den Status Weltnaturerbe erhalten hat. Irland ist ein Land der Kontraste, und jeder, der von der „grünen Insel“ zurückkehrt, hat sein Irland gefunden.

BESONDERHEITEN • Flugreise - Weiermair-Bus vor Ort • Irisches Mosaik – DIE große Rundreise • Atemberaubende Landschaften • Burgen, Kirchen und Klöster


FLUG • BUS • FLUG 1. Tag: Willkommen in Irland Unser Transferbus bringt Sie nach München und von dort geht es um 15.10 Uhr kurz und bequem nach Dublin. Es erwartet Sie dort gegen 16.30 Uhr Ihr Weiermair-Luxusbus samt Fahrer am Flughafen und Ihre Reise beginnt gleich mit einer kurzen Stadtrundfahrt in der sympathischen irischen Metropole. Zimmerbezug und Abendessen im Best Western Plus Academy Plaza Hotel Dublin. www.academyplazahotel.ie/ 2. Tag: Dublin - keltische Kreuze - Belfast Auf dem Weg nach Belfast fahren Sie durch das geschichtsträchtige Boyne Tal nach Monasterboice, einer Klostersiedlung, die für ihre beeindruckenden keltischen Kreuze berühmt ist. In Belfast, der „Geburtsstadt“ der Titanic sorgte der Friedensprozess jüngst für anhaltenden Aufschwung, und wir genießen die optimistische Stimmung in der Stadt. Im Rahmen der Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem: Rathaus, Queens University, Belfast Castle und im Gaeltacht-Viertel die berühmten Wandmalereien in der Falls Road. Ü/HP im Hotel Ramada Encore Belfast. www.encorebelfast.co.uk/ 3. Tag: Spektakuläre Küste & „Wasser des Lebens“ Sie fahren die traumhaft schöne Antrim Coast entlang - ihr Ziel: Giant´s Causeway. Wirklich gigantisch sind die 40000 Basaltsäulen (UNESCO-Naturdenkmal), die dort aus dem Meer ragen! Aufenthalt im neuen Besucherzentrum und Fußmarsch zu den von der Brandung umspülten fünf- bis achteckigen Basaltsäulen. Bei Bushmills, der ältesten Whiskeybrennerei der Welt erfahren Sie das Geheimnis des irischen „Lebenswassers“! Sláinte! Bei Portrush thront die Ruine des Dunluce Castle eindrucksvoll auf einem hohen Basaltfelsen. Den besten Überblick in Derry bekommen Sie bei einem Spaziergang auf der Stadtmauer. Sie lernen die zwei Stadtteile Waterside und Bogside kennen und bewundern die berühmten Graffitis an den Hauswänden. Zimmerbezug und Abendessen im Mount Errigal Hotel Letterkenny. www.mounterrigal.com/ 4. Tag: Wilde Landschaft, Seen & Schlösser Auf dem Weg nach Sligo sehen Sie das Wahrzeichen der Gegend, den mächtigen Tafelberg Benbulben. Die hübsche Stadt Sligo liegt am Ufer des Flusses, der den

93 Lough Gill mit dem Atlantik verbindet. Die Hauptattraktion ist die Sligo Abbey, ein Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert. Sie machen einen Abstecher zum Lough Gill. Am Ostufer des reizvollen Sees liegt das malerische Parke´s Castle. Sie können die Burg aus dem 17. Jh. besichtigen. Ü/HP im Sligo Park Hotel. www.sligoparkhotel.com/de/ 5. Tag: Connemara - Melancholische Schönheit Dunkle Torfmoore, blaue Seen und Berge bestimmen das Bild im ursprünglichen Connemara Gebiet, wobei zwei Gebirgszügen die Region dominieren. An einem Seeufer liegt im Schutz einer Bergkette verträumt die märchenhafte Kylemore Abbey, die neben der Abtei für mehrere Jahre eine Mädchenschule beheimatete. Der idyllische Ort Clifden inmitten der Twelve Bens ist nicht weit entfernt. In der wunderbaren Bucht von Galway beziehen wir das Hotel Clybaun am Stadtrand von Galway. www.hotelclybaun. com

kehren wir zurück nach Dublin und wohnen wieder im Best Western Plus Academy Plaza Hotel. 9. Tag: Bunte Türen - Rückflug Heute entdecken Sie Dublin. Das historische Trinity College, die St. Patrick’s Cathedral und die Christ Church Cathedral sind nur einige Höhepunkte der Stadt. Bei keinem Dublin-Besuch sollte das Guinness-Storehouse fehlen. Bekommen Sie einen Einblick in die Geschichte und die Herstellung des „Schwarzen Goldes“, wie es im Volksmund oft genannt wird. Während eines Spaziergangs im Südosten der Stadt können Sie einige der schönsten bunten Türen sehen. Danach heißt es Abschied nehmen von der Grünen Insel. Wir fahren zum Flughafen Dublin, von wo wir am späteren Nachmittag (voraussichtlich um 17.20 Uhr) unseren Direktflug nach München antreten. Heimreise mit Transferbus von München nach Oberösterreich.

6. Tag: Cliffs of Moher & Tradition Die lang gestreckten Felsenklippen Cliffs of Moher ragen äußerst spektakulär 200 Meter senkrecht aus dem Meer. Vom O`Brien´s Tower haben Sie einen phantastischen Panoramablick auf die berühmte, 8 km langen Steilklippen. Nördlich von Limerick liegt das eindrucksvolle, gut erhaltene Bunratty Castle. Die Häuser und Werkstätten des Bunratty Folk Parks entführen Sie direkt in das Irland des 19. Jh. Im Sommer machen Darsteller die Erfahrung noch lebendiger – als Bauersfrau, Lehrer und Polizist erwecken die Geschichte zum Leben. Bunratty Castle selbst ist aus dem 15. Jh. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im sehr eleganten Earl of Desmond Hotel in Tralee. www.earlofdesmond.com/ 7. Tag: Küsten-Panoramastraße Heute umrunden Sie die Halbinsel Iveragh, besser bekannt als Ring of Kerry. Ihre Fahrt beginnt in Killorglin. Die einzigartige Panoramastraße führt Sie immer an der zerklüfteten Küste entlang mit Blick auf verträumte Buchten, schöne Strände, das blaue Meer und steile grüne Hänge. Dazwischen liegen malerische Orte wie Waterville und Sneem. Am späten Nachmittag können Sie Muckross House besuchen. Das elegant möblierte Herrenhaus liegt wunderschön im Killarney National Park, mit Blick auf den See. 8. Tag: Naturparadies & Hochkreuze Heute reisen wir ins „Herz Irlands“. Bereits von weitem können Sie die Kirchensiedlung des Rock of Cashel auf einem 60 m hohen Kalksteinfelsen erblicken. Vom 4. bis zum 12. Jahrhundert war sie die Residenz der Könige von Munster. Im Naturparadies der Wicklow Mountains liegt das malerische Glendalough. Spazieren Sie zwischen Wald und Seen, um die Ruinen der bedeutenden Klostersiedlung aus dem 6. Jh. zu bewundern. Am Abend

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 19.07. – So. 27.07.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 1.595,- € 265,- EZZ LEISTUNGEN • Transfer OÖ - Flughafen München u.z. • Linienflug mit Lufthansa München – Dublin - München • Dzt. Flughafensteuern (Stand 11/2013) • Busreise im Weiermair-4* Reisebus Ambiente • 8 x Halbpension in guten Mittelklassehotels • Qualifizierte Reiseleitung • Stadtführungen • Eintritte für “Rock of Cashel” und „Giant`s Causeway” • Eintritt/Verkostung Bushmills Distillery Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 10 Uhr, Rückkunft: ca. 23.30 Uhr


94

SCHOTTLAND

BESONDERHEITEN

SCHOTTLAND

Highlands - Insel Skye & Edinburgh mit „Tattoo“

• Highlands & Insel Skye • Gefragtester Reisetermin • Flugreise – Weiermair-Luxusbus vor Ort! • Hotel im ZENTRUM von EDINGBURGH!

„Wenn du den zauberhaften Klang völliger Stille hören willst, geh in die Highlands“, lautet eine Redensart in dem sonderbar schönen Land im Norden der Britischen Inseln. Majestätische Berge im Wechsel mit sattgrünen Tälern und glitzernden Seen - entdecken Sie Highlands und Lowlands, schottische Traumlandschaften zwischen Lochs, Glens und Bens sowie schöne Küstenstraßen. Die Städte sind voll mit Leben und schottischer Herzlichkeit, Edinburgh mit seiner prachtvollen Kulisse und der reichen historischen und kulturellen Tradition kann sich durchaus mit den berühmtesten Metropolen Europas messen. Natürlich bleibt Zeit für eine gemütliche Tea-Time oder eine genussvolle Whiskyprobe!


FLUG • BUS • FLUG Reiseleitung: Michaela Notarpietro 1. Tag: Flug nach Glasgow sympathische Metropole Wir bringen Sie zum Flughafen München, von wo Sie um 08.15 Uhr via Frankfurt nach Glasgow fliegen werden. Die ehemalige Industriestadt hat sich zu einer Kulturmetropole mit interessanter Architektur entwickelt. Besonders beeindruckend ist die Mischung aus schönen viktorianischen Häusern und modernen Gebäuden. Abendessen/Übernachtung im Raum Glasgow. 2. Tag: Phantastisches Naturschauspiel Freuen Sie sich auf die atemberaubende Szenerie des schottischen Hochlandes. Lassen Sie sich von der einzigartigen Naturkulisse verzaubern! Ihre Fahrt führt Sie vorbei am legendären Loch Lomond, dem größten Binnensee Großbritanniens. Sie durchqueren das geschichtsträchtige „Tal der Tränen“, Glen Coe.1692 fand hier eine blutige Schlacht zwischen den Clans der Campbells und Mac Donalds statt. Am Abend erreichen wir Fort William. Zimmerbezug und Abendessen. 3. Tag: Romantische Insel Skye Die Fähre bringt Sie morgens zur schönsten und romantischsten Hebrideninsel. Der Name Skye bedeutete bei den Wikingern „Wolkeninsel“ und beschreibt die gezackte Küstenform. Die einzigartige Kombination von Bergen und phantastischen Küstenabschnitten macht den Reiz dieser Insel aus. Auf einer Rundfahrt entdecken Sie den malerischen Ort Portree und Dunvegan Castle. Der Stammsitz des mächtigen MacLeod Clans liegt direkt am Meer. Im Schloss erfahren Sie die interessante ClanGeschichte und lernen die geheimnisvolle „Fairy Flag“ kennen. Wir verlassen die geheimnisvolle Isle of Skye und besuchen die aus verschiedenen Filmen wie Highlander und Braveheart bekannte Burg Eilean Donan Castle. Diese auf einer Landzunge in unmittelbarer Nähe des Meeres gebaute Festung ist der Inbegriff schottischer Burgenromantik. Sie wurde um 1220 erbaut und nach ihrer Zerstörung im 18. Jahrhundert 1932 originalgetreu wiedererrichtet, im Inneren gibt es ein Museum. Eine spektakuläre Landschaft begleitet Sie bis Gairloch, wo Sie Sandstrände und klares Meer erwarten. Übernachtung im Raum Ullapool / Gairloch. 4. Tag: Blühendes Paradies In einer geschützten Bucht liegt Inverewe Gardens. Dieser eindrucksvolle, große Garten liegt als Teil eines Gutes mitten in den Highlands. Das wärmende Klima des Golfstroms trägt dazu bei, dass hier eine Oase der Farben und Fruchtbarkeit entstand, in der exotische Pflanzen aus verschiedenen Ländern fast das ganze Jahr über eine unglaubliche Farbenpracht produzieren. Der entlegene Nordwesten Schottlands ist eine der ältesten Landschaften Europas. Die Steine erzählen von vergangenen Ozeanen, gewaltigen Wüsten und Eisdecken. Am Abend beziehen wir für 2 Nächte ein 4-Sterne-Hotel in Aviemore.

95 5. Tag: Ungeheuer schön! Heute fahren Sie am Ufer des berühmten Loch Ness entlang. Dem Ungeheuer „Nessie“ werden Sie heute auf den Grund gehen! Sie besuchen die majestätische Ruine Urquhart Castle. Der Ausblick auf den geheimnisvollen See ist hier am schönsten. Nach diesem Abenteuer können Sie sich mittags im hübschen Küstenort Nairn erholen. Anschließend begeben Sie sich auf den Malt Whisky Trail, um das Geheimnis des einzigartigen Single Malts zu lüften. Während einer Brennereibesichtigung erfahren Sie nicht nur, wie er hergestellt wird, sondern auch wie er schmeckt. Slainte!

Highlights der internationalen Darsteller aus über 30 Ländern.  Jedes Jahr erleben über 200.000 Besucher dieses Spektakel. Eine Vorstellung dauert etwa 1,5 Stunden und wird von ca. 10.000 Besuchern vor Ort verfolgt. Ein beeindruckendes Schauspiel, das für Gänsehautfeeling sorgt. Lassen Sie sich verzaubern!

6. Tag: Spektakuläre Landschaft – „Military Tattoo“ in Edinburgh Heute heißt es Abschied nehmen von den Highlands. Auf Ihrem Weg nach Süden werden Sie in Braemar eine Pause einlegen. Der kleine Ort im Tal des River Dee ist als Urlaubsdomizil der Königlichen Familie bekannt geworden. Im nahe gelegenen Balmoral Castle verbringen die Royals den August und September und besuchen sonntags die Crathie Church. Während Ihrer Weiterfahrt durch das Glenshee Tal bekommen Sie noch einmal eine spektakuläre Bergwelt zu sehen. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im Zentrum von Edinburgh. 7. Tag: Edinburgh – stolze Hauptstadt Heute haben Sie Zeit für Edinburgh, die bildschöne schottische Hauptstadt. Das Schloss liegt auf einem Berg oberhalb der Altstadt. Entlang der Royal Mile sehen Sie die St. Giles Cathedral, das John Knox House und den königlichen Palace of Holyroodhouse. Gegenüber liegt das moderne Regierungsgebäude in dem das Regionalparlament tagt. Nördlich der lebhaften Princes Street liegt die Neustadt mit eleganten Häusern. Um 21 Uhr beginnt das Military Tattoo, eine einzigartige Mischung aus Musik, Unterhaltung und Zeremonie vor der stolzen Kulisse des Edinburgh Castle. Genießen Sie Darbietungen von schottischen Regimentern und internationalen Militärs und Zivilisten. Krönender Abschluss ist der „Lonely Piper“, der hoch oben auf der Schlossmauer spielt Gänsehaut ist garantiert! 8. Tag: „Time to say good bye“ Genießen Sie heute noch die Möglichkeit, Zeit in Edinburgh zu verbringen, denn schon am frühen Nachmittag heißt es – Goodbye Scotland. Abschied nehmen vom Land der Highlands, Lochs und Tartans! Bis bald... Rückflug um 13.35 Uhr via Frankfurt nach München – hier erwarten wir Sie bereits wieder, um Sie zu Ihren Ausstiegsstellen zu bringen. Edinburgh-Military Tattoo 2014 Die spektakulärste Militärparade der Welt. Dudelsackklänge und Trommelwirbel, faszinierende Tänze und Aufführungen erzeugen vor der stimmungsvollen Kulisse des Edinburgh Castle die besondere Atmosphäre des Events. Lassen Sie sich vom einzigartigen Flair des Military Tattoo begeistern und genießen Sie die musikalischen

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 05.08. – Di. 12.08.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.745,- € 325,- EZZ € 49,- Eintrittskarten Military Tattoo Kat. 4, Sektion 2,15 LEISTUNGEN • • • • • • •

Bustransfer OÖ - Flughafen München - OÖ Linienflug mit LH München - Glasgow und Edinburgh - München Dzt. Flughafensteuern (Stand 11/2013) Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 7 x Übern. in guten Mittelklassehotels 7 x Schott. Frühstück und Abendessen Reiseleitung, Stadtführungen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Schifffahrten Abfahrt: 3.30 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


96

BALTIKUM

BALTIKUM auf die feine Art Hauptstädte und Kurische Nehrung

Es ist der Zauber dieser Landschaft, so wechselvoll wie die Länder selbst, der eine Reise durch das Baltikum zum Erlebnis macht. Ausgelassene Lebenslust und ländliche Tradition bilden hier eine wohltuende Einheit. Mittelalterliche Städte, kilometerlange Sandstrände und malerische Inseln. Zwischen Meer und Wäldern, Dünen und Flüssen finden sich Landschaften von beschaulicher Schönheit, voll unberührter Natur. Und die Städte - wer das mittelalterliche Tallinn, die Jugendstilmetropole Riga und die barocke litauische Hauptstadt Vilnius besucht, wird aus dem Staunen nicht herauskommen.

Drei gute Gründe für diese Reise • Alle Höhepunkte des Baltikums inbegriffen • Flugreise – Weiermair-Luxusbus vor Ort • First-Class-Hotels - immer im ZENTRUM!


FLUG • BUS • FLUG 1.Tag: Flug Linz - Tallinn Wir bringen Sie zum Flughafen Linz, von wo aus Sie mit Lufthansa via Frankfurt nach Tallinn fliegen. Gegen 16 Uhr erfolgt am Flughafen Tallinn der Empfang der Gruppe durch Ihren Weiermair-Luxusbus und Fahrer sowie durch die örtliche Reiseleitung. Wir beginnen gleich mit dem ersten Teil der Stadtbesichtigung von Tallinn. Die Hauptstadt Estlands besitzt einen der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Nordeuropas. Zimmerbezug im sehr schönen 4*-Hotel Radisson Blu im Zentrum von Tallinn. www.radissonblu. com/olumpiahotel-tallinn 2. Tag: Tallinn - Pärnu - Riga Nach dem Frühstück setzen wir unsere Stadtbesichtigung fort. Zahlreiche alte Speicher und Gildehäuser prägen das hanseatische Gesicht der Stadt. Mittelpunkt der Altstadt ist das gotische Rathaus mit seinem schlanken Turm, von dem aus man einen sehr guten Ausblick auf den Hafen hat. Nach der Führung bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Nach der Mittagspause verlassen wir Tallinn in Richtung Süden. Unsere Route führt durch die markante Landschaft Estlands. In Pärnu treffen wir wieder auf die Ostsee. Bei einem kleinen Bummel entdecken wir den herrlichen weißen Sandstand des mondänen Badeortes. Am Abend treffen wir in Riga ein und beziehen für 2 Nächte das schöne 4*-Hotel Radisson Blu Latvija im Zentrum. www. radissonblu.com/latvijahotel-riga 3. Tag: Impressionen in Riga Die Metropole der lettischen Republik liegt am Ufer der Daugava und ist die „heimliche Hauptstadt“ des Baltikums. Großartiger Jugendstil, romantische Handwerkergässchen, alte Hansetradition, Gärten, Parks und stolze Eleganz bezaubern jeden Gast. Das sehen Sie bei unserer Entdeckungstour: Petrikirche, Schwedentor, Kontore und Gildehäuser, wobei das vollständig restaurierte Schwarzhäupterhaus besonders positiv auffällt. Auch auffällig beim Flanieren: überall Miniröcke, junge Pärchen und Straßenmusikanten - Riga ist die baltische Stadt der Jugend! Unser Hotel liegt so schön zentral, dass Sie die Freizeit optimal nützen können! 4. Tag: Schloss Rundale Berg der Kreuze - Klaipeda Abfahrt von Riga in Richtung lettischlitauische Grenze. Kleine Bauernkaten säumen unseren Weg. In der Region Semgallen, nahe Bauska besichtigen wir Schloss Rundale, das Versailles der Ostsee. Hinter der lettisch-litauischen Grenze Besichtigungshalt in Schaulen am Berg der Kreuze (Kryziu Kalnas), eine Art Nationalheiligtum für Litauen. Der Hügel wurde zu einer nationalen Pilgerstätte. Gegen Abend erreichen Sie Klaipeda, das ehemalige Memel. Auch hier ein Top-Hotel

97 für Sie: das 4*-Hotel Radisson Blu Klaipeda. www.radissonblu.com/hotel-klaipeda 5. Tag: Ausflug Kurische Nehrung Nach dem Frühstück geführte Stadtbesichtigung in Klaipeda. Bedeutung erlangte Klaipeda vor allem durch das „Tor zur See“ als die einzige Hafenstadt Litauens am Kurischen Haff. Sehenswert sind die ehemalige Kaiserliche Hauptpost und die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern. Anschließend Fährüberfahrt zur Kurische Nehrung (UNESCO-Liste der Weltkulturerbe) Auf der 100 km langen Halbinsel besuchen wir romantische Fischerdörfer, das Ferienhaus Thomas Manns und die größte Wanderdüne Europas. Mit etwas Glück können wir eine der zahlreichen WildsauRotten beobachten. Am Nachmittag geht‘s zurück mit der Fähre nach Memel. 6. Tag: Kaunas - Burg Trakai - Vilnius Heute verlassen wir Memel in Richtung Osten. In Kaunas besichtigen wir die Altstadt mit den vielen gut erhaltenen Bauwerken. Herausragend dabei das Rathaus, genannt der „Weiße Schwan“. Los geht‘s zur Erkundung der majestätischen Bachsteinburg Trakai, auf einer Insel mitten im Galvesee. Die mittelalterliche Anlage gilt als hervorragendes Beispiel der litauschen Backsteingotik. Einen Hauch von Nostalgie erfahren Sie beim Besuch von Trakai im Innenhof der Burg. Am Abend beziehen wir die Zimmer für 2 Nächte im schönen 4*-Hotel Amberton am Hauptplatz von Vilnius! www.ambertonhotels.com/vilnius 7. Tag: Barockstadt Vilnius Die Altstadt von Vilnius zählt zu den schönsten Ensembles des Barocks und ist deshalb auch UNESCO-Weltkulturerbe. Vilnius liegt am Zusammenfluss zweier Flüsse: Neris und Vilnele. Der historische Kern - die Altstadt - besteht aus einem Labyrinth von schmalen, krummen Gässchen mit vielen Geschichts- und Baudenkmälern. Ein Zeugnis vielfältiger Architekturstile sind u. a. die Kirchen St. Anna und St. Peter-undPaul, die St. Stanislaw-Kathedrale, das Tor der Morgenröte, die Gediminas-Burg sowie die alte Universität. Staunen Sie über das pulsierende Leben in der Litauischen Metropole. Vielleicht ergibt sich auch der Besuch einer der zahlreichen BernsteinManufakturen. 8. Tag: Heimflug nach Wien Der Vormittag gehört Ihnen! Nützen Sie die Zeit, um vom total im Zentrum liegenden Hotel aus noch auf Erkundung zu gehen oder um einfach die Atmosphäre in der schönen Stadt zu genießen. Rückflug mit Austrian voraussichtlich um 13.45 Uhr nach Wien. Dort erwartet Sie schon unser Transferbus.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 02.08. – Sa. 09.08.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.485,- € 235,- EZZ LEISTUNGEN • Transfer zum Flughafen Linz • Rücktransfer vom Flughafen Schwechat • Hinflug von Linz nach Tallinn • Rückflug von Vilnius nach Wien • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) • Busreise im Weiermair-4*-Reisebus Ambiente • 7 x Halbpension in zentral gelegenen 4*-Hotels • Deutschsprachige Reiseleitung ab Tallinn bis Vilnius • Stadtführungen • Naturschutzgebühren Kurische Nehrung • Fährüberfahrt Klaipeda - Kur. Nehrung • Eintritt Schloss Rundale • Besichtigung Berg der Kreuze • Eintritt ins Thomas Mann Haus in Nidden • Eintritt Wasserburg Trakai Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7.30 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


98

SCHWEDEN • FINNLAND • RUSSLAND

SANKT PETERSBURG - Stockholm & Helsinki VISAFREI via Stockholm und Helsinki nach Russland

Erleben Sie mit uns eine einmalige Kombination aus Städtereise und Mini-Kreuzfahrt. Sie besichtigen kurz die Perle Stockholm und Helsinki, bevor Sie mit dem Fährschiff MS Princess Maria in See stechen, um durch die Ostsee zur prächtigen Zarenstadt St. Petersburg zu gelangen. Hier bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes 3-tägiges Programm, unter anderem mit dem legendären Bernsteinzimmer, der Eremitage und einem Besuch des Großen Palastes in Peterhof. Aufgrund der Ein- und Ausfahrt mit dem Schiff brauchen Sie für Russland kein Visum!

BESONDERHEITEN • Kombireise Bus-Flug-Schiff • Weiermair-Luxusbus vor Ort! • Russland OHNE VISUM erkunden • 3 Tage volles Programm in St. Petersburg • Eintritte – auch Bernsteinzimmer – inbegriffen


FLUG • SCHIFF • BUS • FLUG 1. Tag: Flug nach Stockholm Bustransfer nach München. Abflug mittags mit Lufthansa nach Stockholm. Hier erwartet Sie Ihr Weiermair-Luxusbus samt Fahrer. Stockholm, auf vierzehn Inseln erbaut, genießt den Ruf, eine der schönsten Städte der Welt zu sein - umgeben von einem wunderschönen Schärengarten mit rund 24.000 Inseln. Bei einer kurzen Rundfahrt bekommen Sie einen ersten Eindruck von Stockholm. Um 20 Uhr Abfahrt mit dem Fährschiff MS Amorella der Viking Line. Auslaufen durch den Schärengarten, ein Traum aus unzähligen Inseln. Abendbuffet an Bord. 2. Tag: Ankunft Turku - Helsinki Einschiffung Ankunft am Morgen in der Hafenstadt Turku – kurze Busfahrt in die finnische Hauptstadt Helsinki, auch als „Die Tochter der Ostsee“ bezeichnet. Sehenswert sind der Senatsplatz, der Dom, die orthodoxe Uspenski-Kathedrale mit ihren vergoldeten Zwiebelkuppeln und die aus einem großen Felsen gesprengte und mit einer Glaskuppel versehene Felsenkirche. Die vorgelagerten Inseln mit der Festung Suomenlinna sind durch mehrere Brücken miteinander verbunden. Die Festungsanlagen mit der Königspforte und den Kasematten sind noch heute sehr eindrucksvoll. Einschiffung auf die M/S Princess Maria. Abendessen an Bord. Auslaufen um 19 Uhr in Richtung St. Petersburg. 3. Tag: „Dobro poschalowat“ St. Petersburg visafrei erkunden! Gemütliches Frühstück an Bord. Einlaufen um 9:30 Uhr in St. Petersburg. Die Petersburger bezeichnen ihre Stadt als Hauptstadt der Kultur. Mit ihren zahlreichen Museen, allen voran die berühmten Sammlungen der Eremitage, ist die Stadt eines der schönsten und bedeutendsten Kulturzentren der Welt. Nach der Ausschiffung werden Sie von der Reisebegleitung begrüßt. Während der Stadtrundfahrt im bequemen WeiermairLuxusbus sehen Sie z.B. den Schlossplatz, den Dekabristenplatz, die Peter-PaulFestung, die Isaaks-Kathedrale und natürlich die Auferstehungskirche (Blutskirche) - die einzige Kirche in St. Peterburg mit typisch russischen Zwiebeltürmen. Übernachtung und Abendessen in St. Petersburg im Hotel Park Inn Pribaltyskaya, direkt am Finnischen Meerbusen gelegen. 4. Tag: Zarenresidenz mit Bernsteinzimmer - Eremitage Die grandiosen Park- und Schlossensembles bezeugen den Reichtum der russischen Zaren, sowie ihren auf Pomp und Pracht fixierten Kunstsinn. Unser Bus bringt Sie in ein ehemaliges Zarendorf, nach Zarskoje Selo. Spannend wie ein Krimi ist die Geschichte, die uns unser Reiseleiter über das verschollene Bernsteinzimmer und den Bernstein erzählt und er zeigt uns den prunkvollen Raum im Katharinenpalast. Rückfahrt nach St. Petersburg. Wir besuchen die weltberühmte Eremitage. Mit einem Bestand von über drei Millionen Kunstwerken, von denen 60000 permanent ausgestellt sind, zählt sie zu den größten

99 Museen der Welt. Da Vinci, Rembrandt, Matisse - die Liste der Meisterwerke, die die 350 Säle zieren, liest sich wie ein „Who`s who“ der Kunstgeschichte. Dieser grandiose Bau war bis zum Ende der RomanowDynastie 1917 Residenz des Zaren. 5. Tag: Peterhof - St. Petersburg Einschiffung Am Vormittag Fahrt zum Palast und zu den Gärten in Peterhof, wo Peter der Große im Sommer residierte. Von seinem Lieblingsschloss Monplaisir blicken wir aufs Meer, dann schreiten wir – wie einst Zar Peter – durch den Park. Rückfahrt nach St. Petersburg – es bleibt noch Zeit zum individuellen Bummel auf dem Nevsky Prospekt. 20 Uhr Abfahrt mit der MS Princess Maria. Abendbuffet an Bord. 6. Tag: Helsinki - Rückflug Die Einfahrt in den Hafen ist immer wieder ein schönes Erlebnis. Um 8.30 Uhr legt unser Schiff in Helsinki an. Bis zum Abflug bleibt voraussichtlich noch etwas Zeit für einen Stadt- und Einkaufsbummel. Rückflug um 13 Uhr mit Lufthansa nach München, wo Sie gegen 14.30 Ihr Transferbus erwartet. Winterpalast Eremitage-Museum 1754 war der Baubeginn von Rastrelli´s und dem heutigen Winterpalast. Leider erlebte die Zarin Elisabeth nicht die Fertigstellung des neuen Winterpalastes, den Rastrelli 1762 fertig stellte. Während dem Bau nahm der Zarenhof in einem provisorischen Holzbau auf der „Wiese der Zarin“, dem heutigen Marsfeld Quartier. Der prächtige Palast mit der barocken Fassade reich an weißen Säulen, Statuen und vergoldeten Kapitellen erzeugen einen wunderschönen Kontrast zum grünen Hintergrund. Nach dem Bau der Zarenresidenz, fügte Katharina die Große, die eine leidenschaftliche Kunstsammlerin war, die Kleine Eremitage und später die Große Eremitage für ihre Kunstsammlungen hinzu. Kein Nachfolger brachte es zu solcher Menge an Erwerbungen. Als letztes entstand die Neue Eremitage. Nikolaus I. eröffnete die Neue sowie die Große Eremitage zum Museum. Im Jahr 1917 begann auf dem Schlossplatz die russische Oktoberrevolution. Unter Lenins Führung stürmten Bolschewiken und Matrosen den Winterpalast. Der ehemalige Winterpalast der Zaren ist heute eines der berühmtesten Kunstmuseen der Welt. Die „Eremitage“. KEIN Visum erforderlich! Österr. Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass. Kombi-Reise STOCKHOLM Städtereise & PETERSBURG 22.07. – 31.07.2014 (10 Tage), „Kombipreis“ nur: € 1.990,-

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 26.07. – Do. 31.07.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 1.585,€ 235,- EZZ (inkl. Einzelkabine innen) € 145,- Aufpreis Außenkabine p.P. LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ - München - OÖ Hinflug mit LH von München nach Stockholm Rückflug mit LH von Helsinki nach München Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) Busreise im Weiermair-4*-Reisebus „Ambiente“ Fährüberfahrt mit MS Amorella von Stockholm nach Turku Fährüberfahrt mit der MS Princess Maria Helsinki – St. Petersburg Fährüberfahrt mit der MS Princess Maria St. Petersburg - Helsinki 3 x Übernachtung in Doppel Innenkabinen mit Du/WC 3 x Abendbuffet und Frühstücksbuffet an Bord 2 x HP im Hotel Park Inn by Radisson Pribaltyskaya in St. Petersburg Stadtführungen in St. Petersburg und Helsinki Eintrittsgebühren (im Wert von € 70,-): Hermitage, Peter und Paul, Peterhof inkl. Park und Schloss, Katharinenpalast mit Park und Bernsteinzimmer Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


100 POLEN

GROSSE POLENREISE exklusiv Streifzug durch Geschichte und Natur

Kultur, Landschaft, Geschichte – auf unserer umfassenden Polenrundreise kommt keiner dieser Aspekte zu kurz. Der Wandel den unser nordöstliches Nachbarland in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat wird Sie erstaunen. Auf unsere Route von Warschau über die Masuren nach Danzig und über Thorn und Lodz nach Krakau besichtigen wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Erleben Sie ein hochinteressantes und wunderschönes Reiseland Polen in einer ausgewogenen Mischung aus Kultur und Natur und nächtigen Sie nur in ausgesuchten 4- und 5-Sterne-Hotels!

BESONDERHEITEN • Kombireise Bus-Flug-Schiff • Weiermair-Luxusbus vor Ort! • Russland OHNE VISUM erkunden • 3 Tage volles Programm in St. Petersburg • Eintritte – auch Bernsteinzimmer – inbegriffen


FLUG • BUS 1. Tag: Flug Wien - Warschau Stadtbesichtigung Bustransfer nach München. Linienflug voraussichtlich um 11.00 Uhr nach Warschau. Ankunft um 12.30 Uhr. Hier erwarten Sie bereits der Weiermair-Luxusbus und Ihr Reiseleiter. Wir beginnen sofort mit der Stadtbesichtigung. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten wie Kirchen erwarten Sie auch alternative Galerien, romantische Cafes und die historische Altstadt. Wolkenkratzer, großzügige Alleen und eindrucksvolle Plätze vervollständigen das Bild dieser traditionsreichen Weltstadt mit spannender Zukunft. Zimmerbezug im zentral gelegenen 5*-Hotel Radisson Blu und Abendessen. 2. Tag: Warschau - Allenstein - Masuren Die grüne Stadt Allenstein liegt malerisch eingebettet zwischen Hügeln und Seen, am westlichen Rand der Masurischen Seenplatte, in Nordostpolen. Die wieder aufgebaute Altstadt beeindruckt durch ihre um den Marktplatz angesiedelten Bürgerhäuser, die durch Laubengänge miteinander verbunden sind, und das alte Rathaus. Auch die gotische Burg, in der u.a. Nikolaus Kopernikus residierte, zählt zu den Attraktionen der Stadt. Wir beziehen Quartier in einem schönen 4*-Hotel, direkt am See unweit der malerischen Kleinstadt Nikolaiken. Die Stadt liegt gleich neben drei Seen, u.a. dem Spirdingsee, der wegen seiner Fläche von 122 qkm auch „Masurisches Meer“ genannt wird. Brücken und Flussläufe prägen den Charakter des Ortes. Deshalb wird es auch gerne als „masurisches Venedig“ bezeichnet. Schifffahrt auf dem Spirdingsee. Ü/HP 4*-Hotel Roberts Port. 3. Tag: Masuren - Heilige Linde Oberlandkanal - Danzig Am Vormittag geht es zu einem düsteren Kapitel der Weltgeschichte - zur Wolfsschanze. Gewaltig erscheint das Bunkersystem von Hitlers Befehlszentrum. Danach besuchen wir die Wallfahrtskirche Heilige Linde. Barocke Kostbarkeiten im Innern: farbenfrohe Fresken, hochheilige Altäre und die Orgel mit ihren beweglichen Figuren. Auf dem Weg nach Danzig erleben Sie von einem Aussichtspunkt aus den einzigartigen Oberlandkanal. Hier werden Schiffe zur Überwindung von Höhenunterschieden teilweise nicht geschleust, sondern auf Gleitkarren über Schienen auf die nächst höhere Kanalebene gezogen. Am Abend erreichen wir die alte Hansestadt Danzig, die Sie an Städte wie Lübeck, Kopenhagen, Amsterdam, und Brügge erinnern wird. Sie inspirierte den Schriftsteller Thomas Mann zu seinen „Buddenbrooks“, Günther Grass schuf mit seinem Roman „Die Blechtrommel“ ein großartiges Dokument dieser Stadt. Die über 1000 Jahre alte Stadt bezaubert jeden Besucher durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser, die mit viel Liebe zum Detail restauriert wurden. 2 x Ü/HP im 4*-Hotel in Gdansk/Danzig/Zentrum. 4. Tag: „Dreistadt“ Danzig Nach dem ausgiebigen Frühstück, erwartet Sie Ihr Stadtführer zur großen

101 Dreistadtbesichtigung in der Danziger Bucht. Danzig bildet mit Gdingen und Zoppot zusammen die Dreistadt. Inspiriert von Thomas Manns „Buddenbrooks“, fühlen sie sich in eine ferne Zeit zurückversetzt. In der Vergangenheit war Danzig eine der mächtigsten Hansestädte an der Ostsee mit ungewöhnlichem Reichtum. Zeugen dieser Glanzzeit sind die Patrizierhäuser am Langen Markt, das Rathaus, der Artushof (ehemaliger Versammlungsort der reichen Kaufleute) und viele andere historische Bauwerke. Sehenswert ist auch das Krantor mit hölzernem Vorbau, das Wahrzeichen der Stadt. 5. Tag: Marienburg - Thorn - Lodz Auf dem Weg nach Lodz werden wir die Marienburg besichtigen. Den besten Gesamteindruck von der monumentalen Anlage gewinnt man vom gegenüberliegenden Ufer der Nogat, einem Nebenfluss der Weichsel. Sie war damals die größte Backstein-Wehranlage in Europa. Thorn besticht anschl. mit historischen Sehenswürdigkeiten im Originalzustand (Thorn war im Krieg nicht zerstört): der schiefe Turm, das alte Rathaus und die gotischen Kirchen werden Sie begeistern. Die Altstadt von Thorn ist das größte und besterhaltene gotische Bauensemble in Polen. Weiterfahrt nach Lodz zur nächsten Übernachtung. Ü/HP im schönen 4*-Hotel Andels in Lodz. 6. Tag: Lodz - Tschenstochau - Krakau Lodz ist die zweitgrößte Stadt des Landes und Polens Traumfabrik des Kinos – scherzhaft auch Holly-Lodz genannt. Die hiesige Filmhochschule brachte weltbekannte Meister-regisseure wie Kieslowski, Wajda oder Polanski hervor. Während einer Stadtbesichtigung mit Reiseleitung sehen Sie charakteristische Werkhallen im Gegensatz zu den Villen und Stadtpalästen der reichen Unternehmer. Größten Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt hat die Textilindustrie, noch heute werden in der Region die Wünsche nach Massenproduktion, aber auch nach Haute Couture umgesetzt. Anschließend fahren Sie nach Tschenstochau, dem größten und wichtigsten Wallfahrtsort Polens (Schwarze Madonna). Am Abend erreichen Sie Krakau, eine magische Stadt voller Kunst und Kultur. Es erwarten Sie 5000 Baudenkmäler, darunter über 100 Kirchen, 28 Museen, acht städtische Theater und ein Opernhaus. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen und vielseitigen Metropole an der Weichsel verzaubern. Ü/HP 4*-Hotel in Krakau/Zentrum. 7. Tag: Krakau - die „Schöne“ Heute geht es auf Entdeckungstour durch Krakau. Bei der ½-tägigen Stadtführung lernen sie gleich zwei der besonderen Attraktionen Krakaus kennen, die Tuchhallen und die Marienkirche auf dem Marktplatz. Über die Altstadt herrscht der Wawel, die hoch gelegenen Residenz an der Weichsel. In direkter Nachbarschaft zur Altstadt folgt Kazimierz. Bis zum 18. Jahrhundert war Kazimierz eine eigene Stadt und bis 1939 ein jüdisches Viertel mit eigener Kultur und unverwechselbarem Kolorit. Die wertvollsten 0bjekte wurden nach dem Krieg

restauriert und erinnern an die große jüdische Vergangenheit der Stadt. Am Nachmittag können Sie einen ausführlichen Stadtbummel unternehmen oder mit dem Bus zum berühmten Salzbergwerk Wieliczka fahren (fakultativ € 25,-). Es ist eine phantastische Kunstwelt ganz aus Salz, die von Bergleuten in jahrhundertelanger Arbeit geschaffen wurde. Künstliche Seen und bizarr geformte Höhlen, Kapellen und Kathedralen, sowie lebensgroße Figuren sind in diesem „Atlantis aus Salz“ zu sehen. Ü/HP in Krakau. 8. Tag: Heimreise Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück Ihre Heimreise an. Sie fahren über Brünn zurück nach Oberösterreich.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 10.08. – So. 17.08.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.295,- € 225,- EZZ € 25,- Ausflug Salzbergwerk Wieliczka inkl. Eintritt LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München Linienflug mit Lufthansa München-Warschau Dtz. Flughafentaxen (Stand 11/2013) Busreise im Weiermair 4*Ambiente- Reisebus 7 x Übernachtung/Halbpension in 4*- und 5*-Hotels Örtl. Reiseleitung ab Warschau bis Krakau Masurenrundfahrt inkl. Eintritt Heilige Linde und Wolfsschanze Schifffahrt auf dem Spirdlersee Eintritt und Besichtigung Klosteranlage Tschenstochau Eintritt Schloss Wawel Krakau Dreistadtbesichtigung inkl. Marienkirche, Mole und Orgelkonzert Stadtführungen in Warschau, Danzig, Thorn, Lodz und Krakau inkl. Marienkirche

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte, Ausflug Salzbergwerk Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


102 POLEN

FLUG • BUS

POLENS KÖNIGSSTÄDTE Warschau – Krakau & Breslau

PremiumReise

Drei Königsstädte Polens auf einer erstklassigen Flug-Bus-Reise. Sie entdecken während dieser Reise interessante Städte wie die altehrwürdige Königsstadt Krakau und die prosperierende polnische Hauptstadt Warschau. Breslau beeindruckt mit seinen ringförmigen Marktplatz, dem Rynek. Eine Reise nicht nur für Geschichtsinteressierte!

1. Tag: Flug nach Warschau Bustransfer nach Wien – Flug nach Warschau, wo Sie Ihr Fahrer mit dem PremiumLoungeBus bereits erwartet. Spektakuläre Wolkenkratzer und moderne Bauten für die Fußball-EM 2012 fallen Ihnen bei der Fahrt in die Stadt auf. Eine wundervolle Altstadt, viele Grünanlagen und Parks, der legendäre Kulturpalast sowie moderne Geschäftszentren prägen das Stadtbild. Zimmerbezug und Abendessen im zentral gelegenen Luxushotel. 2. Tag: Warschau – auf nach Krakau Nach dem Frühstück setzen wir die Besichtigung der Hauptstadt fort. Dann heißt es auf nach Krakau, in die alte Hauptstadt. Die knapp drei Stunden Fahrt vergehen wie im Fluge. Unberührte Natur und schöne Landschaften begleiten uns auf dem Weg nach Krakau. Nach dem einchecken für 3 Nächte im zentral gelegenen Hotel machen wir einen ersten Stadtbummel. Abendessen. 3. Tag: Krakau – die schönste Stadt Polens Ausgiebig erkunden Sie heute die historische Krakauer Altstadt. Jeder Stein der tausendjährigen Stadt könnte eine Geschichte erzählen. Ihnen erschließt sich während des ausführlichen Stadtrundgangs vor der Marienkirche der riesige Krakauer Rynek mit den bekannten Tuchhallen. Imposant erhebt sich am Ufer der Weichsel der Wawel mit dem Königsschloss. Der Burgberg gilt als heilige Stätte, auf der jahrhundertelang die polnischen Herrscher residierten. Ein Besuch des jüdischen Viertels Kazimierz mit seinen netten Cafés, Galerien und Antiquitätenläden lohnt sich sicher. 4. Tag: Krakau - Phantasien in Salz In Wieliczka befindet sich eines der ältesten Salzbergwerke Europas, das schon vor

Jahrhunderten Besucher anzog. Nicht nur die historische Bedeutung der Mine, sondern auch die einzigartigen Skulpturen, Monumente und Altarschnitzereien trugen dazu bei, dass das Salzbergwerk Wieliczka in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. So erfahren Sie, dass selbst Nikolaus Kopernikus hier weilte. Zurück in Krakau können Sie am freien Nachmittag nochmals die Schönheiten Krakaus genießen. Beim Abendessen in einem Restaurant bekommen Sie einen Einblick in die polnische Küche. 5. Tag: Durch Schlesien nach Breslau Durch die schöne Landschaft Schlesiens reisen Sie am Vormittag nach Breslau, der dritten Königsstadt auf unserer Reise. Sie sehen die Altstadt mit dem prachtvollen Rathaus und die Universität sowie die Dominsel mit Möglichkeit zur Besichtigung des Doms „Johannes der Täufer“.

Die restaurierte Altstadt, eine Perle der Architektur, gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wir beziehen unser Hotel in der königlichen Residenzstadt Breslau. Abendessen. 6. Tag: Heimreise über Prag Nach dem Frühstück verlassen wir Breslau und reisen durch das Riesengebirge nach Prag. Nach einem kurzen Aufenthalt setzen wir unsere Heimreise fort. BESONDERHEITEN • Flugreise – PremiumLoungeBus vor Ort • Super Hotels im Zentrum der Städte • Polens Metropolen auf einer Reise • Staunen Sie über die lebhaften Städte! REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 12.09. – Mi. 17.09.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 880,- € 160,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busreise im 5*-PremiumLoungeBus Transfer OÖ – Schwechat Flugreise Wien – Warschau Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) 5 x Übernachtung/Frühstück in guten 4*-Hotels 5 x Abendessen in Restaurants (Hotel od. Stadt) Stadtführungen in Warschau, Krakau und Breslau Alle Eintritte im Rahmen des Reiseprogrammes Ausflug und Eintritt Salzbergwerk Reisebegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

UNGARN 103

NORDUNGARN - HERBST IM BÜKK-GEBIRGE Herrschaftlich wohnen im Schlosshotel

Das neobarocke Schloss „La Contessa“ befindet sich 25 Kilometer von Eger entfernt, am Fuße des Bükk-Gebirges und war lange Zeit im Besitz der Markgraf-Familie Pallavicini. 2009 wurde das Schloss in ein Luxushotel umgebaut. Hier wohnen Sie wie ein „Graf“ - stilvoll, elegant und luxuriös. In den Zimmern garantieren elegante italienische Möbelstücke und Vorhänge aus edlen Stoffen das echte Schlosserlebnis, ohne aber auf modernen Komfort verzichten zu müssen. Die Landschaft ist im Herbst besonders schön – interessante Ausflüge in die Umgebung runden diese tolle Reise ab! 1. Tag: Anreise über Budapest in das Schloss Sie fahren über Wien nach Budapest. Mittagspause und Stadtrundfahrt, danach geht es weiter nach Nordungarn, in den kleinen Ort Szilvásvárad. Zimmerbezug und Abendessen im Schlosshotel La Contessa. Wenn noch Zeit bleibt, können Sie bereits den Wellnessbereich testen. 2. Tag: Eger & „Tal der schönen Frauen“ Frühstücksbuffet. Sie fahren in die wunderbare Stadt Eger, geprägt von großartigen Barock-Palästen. Beim Rundgang werden Sie erfahren, dass die mächtige Festung auf dem Schlossberg im Kampf gegen die Türken eine große Rolle gespielt hat. Auf dem Hauptplatz sehen Sie eine der großartigsten Barockkirchen Ungarns, das Rathaus und die Sternwarte. Die Tour endet mit der Besichtigung des erzbischöflichen Doms, der drittgrößten Kathedrale Ungarns. Im „Tal der schönen Frauen“ verkosten wir den weltbekannten Rotwein „Stierblut“, dazu gibt es eine Bauernplatte. Rückkunft zum Abendessen im Schlosshotel 3. Tag: Hortobagy Puszta & Debrecen Fahrt in das Naturschutzgebiet Hortobagy Puszta. Hier befindet sich die größte zusammenhängende, natürliche Grasheide Europas. Hier leben Zackelschafe, Graurinder und Pferde. 342 Vogelarten wurden registriert. Die Ziehbrunnen sind zum Symbol der Puszta geworden. In einer Csarda werden wir mit einem Schnaps empfangen. Danach beginnt die große Kutschenfahrt durch die Puszta, wobei die Gäste die traditionellen Tiere dieser Gegend kennenlernen und die Atmosphäre der Puszta genießen können. Dann folgt die Vorführung der Pferdehirten. Das Programm endet mit einem Mittagessen. Am Nachmittag besuchen wir die Stadt

Debrecen, auch als „calvinistisches Rom“ bekannt. Spaziergang durch den alten Stadtkern, wobei Sie den Dom und die wunderschönen Jugendstilgebäude und stimmungsvolle Parkanlagen bewundern können. Abendessen im Hotelrestaurant. 4. Tag: Bükk-Gebirge – Europas größte Tropfsteinhöhle Auf dem Weg zur Tropfseinhöhle Aggtelek im Bükk-Gebirge halten wir bei einer Käsemanufaktur, die in traditioneller Weise die Käsekultur pflegt und ihre Produkte aus kontrollierter Bergkuhmilch herstellt. Verkostung diverser Käsesorten. In Aggtelek besuchen wir die größte Tropfsteinhöhle Europas, die 1995 den Titel UNESCOWelterbe erhalten hat. Während der einstündigen Tour können Sie Tropfsteine verschiedenster Form, Farbe und Größe bewundern. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen. 5. Tag: Schloss Gödöllö - Heimreise Auf dem Heimweg besuchen wir das „Sissi-Schloss“ in Gödöllö, die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger. Der Bauherr Anton Grassalkovich war einer der mächtigsten Magnaten des 18. Jahrhunderts und Vertrauter Maria Theresias. Rückkunft in OÖ am Abend. Schöner wohnen: 4* Schlosshotel La Contessa Der ehemalige Palast des Markgrafen Pallavicini, gebaut in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Heute verfügt er über 80 exklusiv eingerichtete Zimmer. In der Lobby erwartet Sie das Ambiente eines aristokratischen Schlosses: Kristallluster, reich bestickte Vorhänge, elegante Möbel. Das Hotelgebäude ist von einem 7 Hektar großen Park umgeben. Ein 650 m² großer Wellnessbereich steht den Hotelgästen zur Verfügung: Pool, Jacuzzi, Saunas.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 29.09. – Fr. 03.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 565,- € 95,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 4 x Halbpension im 4*-Schlosshotel La Contessa Stadtführung in Budapest Ganztägige Reiseleitung bei den Ausflügen 1 x Weinprobe (4 Weine) und ungarische Bauernplatte 1 x Pusztaprogramm inkl. Mittagessen (original Kesselgulasch, Dessert) 1 x Besichtigung inkl. Käseverkostung 1 x Eintritt Tropfsteinhöhle in Aggtelek 1 x Eintritt und Führung im Sissi Schloss Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


104 UNGARN

BUS

PECS - SÜDUNGARN Eine Stadt wie im Bilderbuch

Pecs gehört zu den größten und schönsten Städten Ungarns. Hier treffen seit Jahrhunderten die unterschiedlichsten Kulturen aufeinander und haben dem Ort seinen unverwechselbaren Charakter verliehen. Man muss nicht lange suchen, um die Attraktivität der durch blühende Mandel- und fruchtbare Feigenbäume mediterran anmutenden Stadt zu entdecken. Reisen Sie mit uns durch ganze Jahrhunderte – von der römischen Provinzhauptstadt zur modernen Universitätsstadt!

1. Tag: Anreise über Veszprem nach Pécs Über Wien und Györ reisen wir zum Etappenziel Veszprém, eine der ältesten Städte Ungarns, auch „Stadt der Königinnen“ genannt. Weiterreise am Nachmittag über Tihany - kurze Fährüberfahrt nach Siofok - dann auf direktem Weg nach Pecs, wo wir unser Hotel für 3 Nächte beziehen. Abendessen im Hotel. 2. Tag: In Pecs – Stadtbesichtigung – Abendessen in einer Sektkellerei Die Innenstadt stellt einen einzigartigen Komplex von Bau- und Kunstdenkmälern aus verschiedenen Epochen dar. Sie stehen auf dem Domplatz vor der imposanten Basilika und werden überwältigt sein von der Mächtigkeit, die das Gotteshaus ausstrahlt. Erwähnenswert aus der Vielfalt der Pracht des Innenraums sind die Wandmalereien und der Altar aus rotem Marmor in der Seitenkapelle. Unter dem Domplatz befinden sich die unter dem Schutz der UNESCO stehenden römischen und altchristlichen Denkmäler und Grabkammern. Deren erstaunlich gut erhaltenen Wandmalereien erzählen Geschichten von Adam und Eva, Noah, den Heiligen Drei Königen und anderen biblischen Figuren. Der weitere Spaziergang führt Sie durch die Gassen vorbei an den schmiedeeisernen Toren mit Vorhängeschlössern zum Széchenyi Platz. Hier finden Sie ein Kulturdenkmal der 150-jährigen Herrschaft der Türken in Ungarn, die zu einer katholischen Kirche umgebaute Moschee des Paschas Gasi Kassim. Die moderne Innenausstattung wird unterbrochen von Überresten der islamischen Zeit, wie die nach Mekka gerichtete Gebetsnische an der Südostwand. In der Freizeit können Sie durch die Altstadtgassen bummeln oder das Zsolnay-Kulturviertel besuchen, in dem Sie den hier tätigen Künstlern über die

Schulter schauen können. Abendessen mit Sektprobe im Restaurant Pezsgöhaz. 3. Tag: Harkany – Burg Siklos – Villany mit Mittagessen und Weinprobe Erster Stopp beim heutigen Ausflug ist der Thermalkurort Harkany, der dank seines schwefelhaltigen Wassers ein seit 200 Jahren anerkannter Kurort ist. Nach einem kurzen Rundgang haben Sie die Möglichkeit, die heilende Wirkung des Wassers zu testen. Einige Kilometer von der kroatischen Grenze entfernt, in Ungarns südlichster Stadt, steht die am besten erhaltene Burg des Landes, an ihr können fast alle Epochen der Baugeschichte beobachtet werden: von der Romanik und Gotik bis zum Barock. Besonders faszinierend sind der Erker an der Südfassade und die Burgkapelle. Nach kurzer Fahrt auf der ersten Weinstraße Ungarns erreichen Sie Villany, Hauptort des gleichnamigen Weinanbaugebietes. Hier sehen Sie das Weinbaumuseum und kosten den vorzüglichen Rotwein der Gegend bei einem der bekannten Winzer, der Ihnen zur Stärkung eine Brotzeit serviert. Abendessen in der Tenkes Csarda, in der Nähe von Harkany. 4. Tag: Kaposvár - Balaton - Heimreise Nach dem Frühstück fahren wir bis nach Kaposvár. Stadtrundgang zwischen den im barock- und romantischen Stil errichteten Baudenkmälern. Anschließend Heimreise nach OÖ. Schöner wohnen: 4*-Hotel Corso Pecs www.corsohotel.hu Das neueste Hotel in Pécs wurde im Mai 2010 im Zentrum der Stadt eröffnet. Die historische Innenstadt ist ca. 500 m entfernt. Moderne Einrichtung und Zimmer mit jedem Komfort machen den Aufenthalt angenehm.

PECS - UNESCO Weltkulturerbe Die südwestungarische Stadt mit der mediterranen Atmosphäre war Ende des 3. Jahrhunderts als Sopianae das Verwaltungszentrum Pannoniens des Römischen Reiches. Das römische Erbe ist bis heute lebendig, nicht nur im Weinbau, der noch immer an den Hängen des Mecsek-Gebirges angebaut wird. Die außergewöhnlichste Hinterlassenschaft der Römer ist heute Grund für den Sonderstatus von Pécs als UNESCO - Weltkulturerbe. Die frühchristlichen Grabkammern aus dem 3. und 4. Jahrhundert sind in ihrer zweistöckigen Bauweise einzigartig in Europa und weisen intakte Wandmalereien von außergewöhnlicher Schönheit auf. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 15.06. – Mi. 18.06.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 465,- € 75,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 3 x Übern./Frühstücksbuffet im neuen 4*-Hotel Corso 1 x Abendessen im Hotel 1 x Abendessen inkl. Sektprobe im Restaurant „Pezsgöhaz“ 1 x Abendessen in der Tenkes Csarda Stadtbesichtigung Pecs inkl. Eintritte: Basilika, frühchristlicher Grabkammern und Moschee Paschas Gasi Kassim Besichtigung Thermalkurort Harkany Besichtigung Burg Siklos inkl. Eintritt Besichtigung Villany Eintritt Weinmuseum in Villany Weinverkostung inkl. Kalter Platte Reiseleitung während der Besichtigungen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS • SCHIFF • BUS

UNGARN 105

Nostalgiereise BRATISLAVA - BUDAPEST Donauschifffahrt mit der „Kaiserin Elisabeth”

Die Strecke von Bratislava bis Budapest ist ein landschaftlich besonders schöner Abschnitt des Nibelungenstromes. Es beeindruckt der kleine Karpaten-Bogen bei Bratislava-Preßburg, die mehr als 10 Kilometer breite Donau vor Gabcikovo, das Donauknie vor Budapest und die weiten Ebenen bei Komarom. First-Class-Luxushotels - immer zentral gelegen!

1. Tag: Bratislava - Stadtbesichtigung Busreise über Wien nach Bratislava. Geführter Stadtrundgang durch die Altstadt und Stadtbummel. Zimmerbezug im 4*-Luxushotel im Zentrum von Bratislava. Nächtigung. 2. Tag: Donauschifffahrt Bratislava „Budapest bei Nacht“ Ein gemütliches Frühstück im Hotel. Um 10.45 Uhr heißt es „Leinen los“ für die MS Kaiserin Elisabeth. Um ca. 13:00 Uhr: Kapitänsbuffet an Bord (kalt/warm inklusive Dessert). Von 17.45 -19.00 Uhr: Stopp in Esztergom; Domführung StephansKathedrale, Fahrt durch das romantische Donauknie mit Blick auf die Festung Visegrad, den Wallfahrtsort Kismaros, etc. Am Abend: Gulaschbuffet an Bord und LiveMusik. 21.30 Uhr: Schleifenfahrt durch die 2,2 Millionen-Stadt Budapest. Die festlich beleuchteten Sehenswürdigkeiten werden von einem ortskundigen Guide vom Schiff aus erklärt. Ca. 22.00 Uhr: Anlegemanöver. Fahrt mit dem Bus ins sehr gute 4*-Hotel im Zentrum.

3. Tag: Budapest Stadtrundfahrt Das Stadtbild Budapests lebt von seinen Gegensätzen. Auf der hügeligen Seite das stimmungsvolle Altstadtviertel mit seinen schmalen Gassen und prachtvollen Barockhäusern. Auf der anderen Seite der Donau das geschäftige Pest, ein quirliges Handelszentrum, mit Prachtboulevards zum Shoppen und Bummeln und stolzen Jugendstilfassaden. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Fischerbastei und die Matthiaskirche, den Gellertberg, das neogotische Parlament, die Synagoge, den Heldenplatz und die Prachtstraßen in Pest. Am Nachmittag individueller Stadt- und Einkaufsbummel.

... fährt mit ca. 30 km/h (je nach Wasserstand). Fassungsvermögen: bis 600 Personen. 3 Decks. 20 Mann Bordpersonal, alles wird an Bord frisch und sehr gut gekocht. Bar, 2 Restaurants, großzügige Freidecks mit Liegestühlen. Das Schiff ist 57 Meter lang, 10,63 Meter breit.

4. Tag: Budapest - Heimreise Ein wenig Zeit bleibt uns noch für individuelle Besichtigungen in Budapest. Vielleicht möchten Sie einen Besuch in der Markthalle machen? Anschließend Heimreise über Györ nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 29.05. – So. 01.06.2014 (4 Tage)

Ein Ausflugsschiff der Spitzenklasse: MS Kaiserin Elisabeth II

PREISE pro Person € 465,- € 98,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x ÜF im 4*-Luxushotel in Bratislava Zentrum 2 x ÜF im 4*-Hotel in Budapest/Zentrum Schifffahrt Bratislava - Budapest Kapitänsbuffet an Bord (Mittagessen) Gulasch-Buffet an Bord (Abendessen) inkl. Musik Domführung Stephans-Kathedrale Esztergom Stadtrundfahrten in Bratislava und Budapest

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, sonstige Mahlzeiten Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


106 TSCHECHIEN • DEUTSCHLAND

BUS

VON DER MOLDAU ZUR ELBE 5-Sterne-Reise PRAG & DRESDEN

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise zu zwei Perlen historischer Städte in Europa. Die Goldene Stadt Prag an der Moldau blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Das zentrumsnah gelegene Hilton Prague Hotel ist der ideale Ausgangsort, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Auf dem Weg von Prag nach Dresden fahren Sie mit einem Ausflugsschiff auf der Elbe ein Stück durch die Sächsische Schweiz. Die Elbmetropole Dresden ist die Hauptstadt Sachsens und Zentrum für Kunst und Kultur, Malerei, Musik, Geschichte und Architektur. Im Herzen der historischen Altstadt liegt das Hilton Dresden Hotel. Genießen Sie von hier den Blick auf die Frauenkirche und über die Elbe. 1.Tag: Anreise - Prag Sie fahren im bequemen WeiermairReisebus über Linz – Budweis – nach Prag. Der Nachmittag steht für individuelle Stadterkundungen zu Ihrer freien Verfügung. Das Abendessen nehmen wir in einer typischen Prager Bierstube ein. Übernachtung im luxuriösen HILTON Prag. 2.Tag: Prag Stadtbesichtigung Heute beginnt Ihr Tag nach dem reichhaltigen HILTON - Frühstücksbuffet mit einer Fahrt in der historischen Straßenbahn durch Prag. Anschließend führt Sie unsere Reiseleitung durch die Stadt und zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Hradschin mit St. Veitsdom, Wenzelskapelle, Vladislavsaal (Prager Fenstersturz), Altstädter Ringplatz mit Rathaus, Moldaupromenade mit der Karlsbrücke. Am Nachmittag Fortsetzung des Besichtigungsprogrammes mit einem Erlebnisrundgang durch die Altstadt und anschließender Freizeit. Am Abend bewundern Sie die vielen Sehenswürdigkeiten aus ungewohnter Perspektive während einer Lichterfahrt auf der Moldau und bedienen Sie sich am kalt-warmen Dinnerbuffet bei Live-Unterhaltungsmusik. ÜF/Hilton Hotel 3.Tag: Sächsische Schweiz – Elbe Dampferfahrt – Dresden Stärken Sie sich am Frühstücksbuffet, bevor wir über die Autobahn Richtung Deutschland fahren. Entlang der Elbe geht es dann in die einzigartige Naturlandschaft der Sächsischen Schweiz mit Aufenthalt auf der Bastei, in Königstein mit beeindruckender Festung hoch über der Elbe. Danach erleben Sie eine romantische Raddampferfahrt auf der Elbe von Königstein nach Pillnitz. Übernachtung im HILTON Dresden direkt gegenüber der Frauenkirche.

4. Tag: Dresden Stadtbesichtigung Am Vormittag geführte Besichtigung in Dresden, teils als Rundfahrt und teils als Rundgang. Sie sehen die Dresdener Altstadt und Neustadt, das Dynamostadion, Altmarkt, Rathaus und das Terrassenufer, das „Blaue Wunder“, und in der historischen Altstadt die Semperoper (inkl. geführter Innenbesichtigung) mit dem Theaterplatz, den Zwinger, das Residenzschloss, Fürstenzug und den Neumarkt mit der Frauenkirche. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung. 5. TAG: Dresden - Heimreise Nach dem HILTON - Frühstücksbuffet haben Sie noch etwas Zeit für einen individuellen Stadtbummel oder einen Museumsbesuch. Anschließend Heimreise über Hof und Regensburg nach OÖ. Schöner wohnen: HILTON PRAG & HILTON DRESDEN www.hiltonprague.com/ www.hilton.de/dresden Sie wohnen in 2 Luxus-Hotels in absolut bevorzugter zentraler Lage: Das HILTON Prague liegt nahe an der Moldau und ist nur 10 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Im Herzen der historischen Altstadt Dresdens liegt das HILTON Dresden Hotel. Genießen Sie von hier den Blick auf die Frauenkirche und über die Elbe. In beiden Hotels können Sie nach einem ereignisreichen Tag im Wellness- & Health ClubBereich mit Innenpool und Sauna oder im Fitnesscenter entspannen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 22.08. – Di. 26.08.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 575,- € 195,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 2 x Übern./Frühstück im HILTON Prag 2 Übern./Frühstück im HILTON Dresden 1 x Abendessen in einer Prager Bierstube Lichterfahrt auf der Moldau mit Dinnerbuffet und Live-Unterhaltungsmusik Benutzung des Wellnessbereiches mit Hallenbad in den Hotels Stadtführung in Prag und Dresden Raddampferfahrt auf der Elbe von Königstein bis Pillnitz Eintritte und Führung Semperoper und Frauenkirche

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Getränke und weitere Mahlzeiten Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

TSCHECHIEN 107

PRAG

Goldene Stadt an der Moldau

Die „Goldene Stadt“ Prag zählt ohne Zweifel zu den großen Kulturmetropolen mit glanzvoller Geschichte und blühender Kultur. Sie erstreckt sich an beiden Ufern der Moldau, geschützt von zwei mächtigen Burgen. Besucher lieben die idyllischen Winkel der Altstadt und Kleinseite. Staunen Sie über den riesigen gotischen Veitsdom, spazieren Sie durch das „Goldene Gässchen“. Weltruhm gebührt nicht zuletzt dem böhmischen Bier, den guten Knödeln und Mehlspeisen. Prag – das Herz Europas erwartet Sie! Die Abendessen haben wir nicht inkludiert, somit können Sie nach Lust und Laune Ihr Wunschrestaurant aussuchen bzw. Ihr Abendprogramm individuell planen. 1. Tag: Anreise nach Prag Im bequemen „Ambiente-Reisebus“ erreicht man Prag in den Mittagsstunden. Mittagessen und Zimmerbezug im 4*-Hotel Falkensteiner „Maria“, nur 5 Gehminuten vom Wenzelsplatz entfernt. Am Nachmittag erste Begegnung mit der Stadt und einem der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, dem Pulverturm an der Karlsbrücke, ein Kunstwerk aus der böhmischen Spätgotik. Er steht am Rande der heutigen Fußgängerzone, bei einem geführten Spaziergang lernen wir das unvergleichliche Flair der Stadt kennen. 2. Tag: Prag - Die Goldene Stadt Unser örtlicher Führer begleitet Sie durch die „Goldene Stadt“. Weithin berühmt ist das Panorama des Hradschin, dominiert vom Veitsdom, der Prager Burg, hoch über der gemächlich strömenden Moldau und der wundervollen, von einer Statuengalerie gesäumten Karlsbrücke. Ebenso bekannt ist der Altstädter Ring, ein Zeuge vieler historischer Ereignisse. Türme beherrschen das Bild des Rathausplatzes, insbesondere der mit seinen fast 70 Metern Höhe großen Turm des Altstädter Rathauses. Den Nachmittag können Sie selbst gestalten. Möglichkeiten gibt es sehr viele. 3. Tag: Prag - Heimreise am Nachmittag Frühstück und Zeit für eigene Entdeckungen. Am Vormittag können Sie natürlich einfach ausschlafen oder, wenn Sie die Gelegenheit nutzen wollen, zum Abschluss noch ein bisschen Prager Luft schnuppern. Genießen Sie einen Kaffee in einer Bar, verfolgen das Sie das bunte Treiben auf der Karlsbrücke oder besuchen Sie eine der vielen Kirchen. Nach der Mittagspause erfolgt die Heimreise.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT / PREISE pro Person

Sa. 15.02. - Mo. 17.02.2014 (3 Tage; Semesterferien) € 199,-

€ 55,- EZZ

Di. 15.04. – Do.17.04.2014 (3 Tage; Karwoche) SCHÖNER WOHNEN: Falkensteiner 4*-Hotel Maria Prag Ein stilvolles 4*-Hotel in einem historischen Gebäude. Top Lage im Zentrum, nahe des Wenzelsplatzes und trotzdem sehr ruhig gelegen. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten befinden sich wenige Gehminuten entfernt. Die Gästezimmer sind elegant eingerichtet und vollklimatisiert. Im Preis ist auch die Benutzung von Sauna, Dampfbad und Fitnessraum inbegriffen.

€ 225,-

€ 55,- EZZ

LEISTUNGEN • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 2 x Übern./Frühstücksbuffet 4*-Falkensteiner Hotel Maria im Zentrum 1 x Mittagessen am Anreisetag Stadtführungen Benutzung der Hotelsauna

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


108 TSCHECHIEN

BUS

RIESENGEBIRGE Auf den Spuren Rübezahls

Das von der UNESCO geschützte Riesengebirge ist das höchste und meistbesuchte tschechische Gebirge, mit der Schneekoppe als größte Erhebung. Mit seiner gewaltigen Höhe und atemberaubenden Landschaft zieht das Riesengebirge viele Touristen an. Steile Berghänge und viele Seen zieren das Riesengebirge.

1. Tag: Anreise über Prag ins Riesengebirge Die Anreise erfolgt über Linz und Prag nach Vrchlabi/Hohenelbe. Nach Ihrer Ankunft im Hotel werden Sie vom Hotelpersonal erwartet und mit einem Willkommensdrink begrüßt. Nach dem Zimmerbezug erwartet Sie ein 3-Gang-Begrüßungsmenü. 2. Tag: Harrachov Wasserfall Glasmuseum Heute besichtigen Sie Harrachov. Der Ort liegt im westlichen Teil des Riesengebirges, an der Grenze zum Isergebirge im Tal des Flusses Mumlava. Das sehenswerte Glasmuseum befindet sich im ehemaligen Herrenhaus im Ortsteil Neuwelt. Sie besichtigen die Glashütte mit Glas- und Skimuseum und im Anschluss gibt es noch eine „Rübezahljause“ mit Bier, Speck, Brot und Käse in der Brauerei in Harrachov. Anschließend geht es weiter zum größten Wasserfall auf der tschechischen Seite des Riesengebirges. Vom zentralen Parkplatz am Ostrand von Harrachov nimmt der Spaziergang zum Mummelfall mit Baude eine Viertelstunde in Anspruch. Rückfahrt ins Hotel nach Vrchlabi. 3. Tag: Spindlermühle - Adersbacher Felsenstadt Spindlermühle liegt am Zusammenfluss der Elbe und Dolsky potok. Die besonderen klimatischen Bedingungen und die außergewöhnliche Naturlandschaft trugen dazu bei, dass sich Spindlermühle zu einem der meistbesuchten Fremdenverkehrszentren in Tschechien entwickelte. Besonders sehenswert ist die Adersbacher Felsenstadt (tschechisches Yellowstone). Diese malerische Gruppierung von Sandsteinfelsen mit ihren Schluchten und Türmen, Säulen, Terrassen, steilen Wänden und Höhlen werden durch einen Rundweg mit herrlichen Panoramablicken erschlossen.

Das Abendessen im Hotel werden heute Böhmische Platten mit Tschechischen Spezialitäten sein, anschl. Live-Musik und Tanz. 4. Tag: Liberec/Reichenberg - Heimreise Am heutigen Tag fahren Sie nach Liberec (Reichenberg). Während eines Stadtrundganges sehen Sie u.a. den Marktplatz mit dem herrlichen Rathaus. Mit vielen Eindrücken von Landschaft, Kultur und Menschen sowie einer Menge von Erlebnissen aus den vergangenen Urlaubstagen treten Sie froh und wohl gelaunt die Heimreise an.

Ihr Hotel: 3 *-Hotel Gendorf in Vrchlabi www.gendorf.cz Das Hotel Gendorf liegt direkt im Zentrum von Vrchlabi, demTor zum Riesengebirge. Alle Zimmer sind mit jeglichem Komfort ausgestattet (Bad, Du/WC, Haartrockner, Sat-TV, Telefon).

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 19.10. – Mi. 22.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 339,- € 24,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet 1 x Abendessen (3-Gang-Menü) 1 x traditionelles Schweineschlachtfest als Buffet 1 x Abendessen mit tschechischen Spezialitäten und Live-Musik 1 x Rübezahljause mit Bier in Harrachov 1 x Eintritt Glashütte und Skimuseum 1 x Eintritt Adersbacher Felsenstadt 2 x Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

TSCHECHIEN 109

BRÜNN und SÜDMÄHREN Glanz, Tradition und Naturschönheiten

Südmähren und seine Metropole Brünn erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es ist das Land der Sonne, des Weins, der Folklorefeste, der Geschichte und Kunst – ein gastliches Land. Landschaftliche Gegensätze, historische Städte mit unschätzbaren Kulturdenkmälern und eine Vielzahl herrlicher Schlösser und Burgen, sowie sein facettenreiches Brauchtum machen es zur anziehendsten Region der Tschechischen Republik. Die berühmte Gastfreundschaft der geselligen Mährer, die schmackhafte Küche und der würzige Wein werden Sie begeistern.

1. Tag: Anreise nach Brünn Stadtbesichtigung Wir reisen durch das Weinviertel – über Poysdorf – nach Mähren. Gegen Mittag erreichen Sie die mährische Hauptstadt Brünn (Brno). Bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt sehen Sie das Alte Rathaus, den Krautmarkt und die St. Peter-und-PaulKathedrale auf dem Petrovhügel. Nach der Führung bleibt Ihnen noch Zeit für individuelle Besichtigungen. Zimmerbezug im 4*-Hotel. Abendessen. 2. Tag: Ausflug Austerlitz - Krtiny Mährischer Karst Nach dem Frühstück fahren Sie vorbei an den Schlachtfeldern der Dreikaiserschlacht zum monumentalen ehemals gräflich kaunitzschen Barockschloss und besichtigen die repräsentativen Räumlichkeiten und den Park im Stil des französischen Barocks. Anschließend besuchen Sie einen der ältesten Wallfahrtsorte in Mähren, die barocke Kirche in Krtiny, die von Santini mit dem Grundriss eines griechischen Kreuzes erbaut wurde. Nachmittags geht es weiter in den Mährischen Karst, ein wildromantisches, zerfurchtes Terrain mit großartigen Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Eine kleine Bimmelbahn bringt Sie zur Punkvahöhle. Sie sehen bizarre Tropfsteingebilde und unternehmen einen Teil der Besichtigung in Booten auf dem unterirdischen Flüsschen Punkva. Abendessen im Hotel. 3. Tag: Ausflug Nikolsburg - Eisgrub Feldsberg – Abschlussabend Ihr heutiger Ausflug ins südmährische Weinbaugebiet beginnt mit einem Rundgang durch Nikolsburg (Mikulov). Das mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von Weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche vom Heiligen Berg herüber.

Weiter südlich finden Sie die größte komponierte Parkanlage Europas. Mitte des 13. Jahrhunderts erwarben die Liechtensteiner die Ländereien um Eisgrub, kultivierten das brachliegende Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders sehenswert sind die Barockresidenz Feldsberg und das im Geiste der Romantik neugotisch umgebaute Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen und Zinnen. In einem urigen Weinkeller klingt der Tag mit einem Abendessen bei Wein und mährischer Folklore aus. 4. Tag: Heimreise über Telc Nach dem Frühstück fahren wir über Znaim nach Telc. Die Stadt Telc hat einen der schönsten Marktplätze Tschechiens. Das  historische Stadtzentrum, zu  dem  der  Platz gehört, wurde zum Stadtdenkmalreservat erklärt und 1992 wurde er zum Bestandteil der  Liste vom UNESCO-Kulturerbe. Heimreise durch das Waldviertel nach OÖ. Ihr Hotel: 4*-Best Western Premier Hotel International Brünn Ein modernes Hotel, zentral gelegen im historischen Bezirk der Stadt zwischen Sankt Peters- und Pauls Kathedrale und der Festung Spielberg. In der näheren Umgebung findet man auch die Fußgängerzone. Der bedeutendste Gast des Hotels war die Englische Königin Elisabeth II. Während ihres letzten Besuches in Brno. In diesem Hotel wohnten schon Václav Havel, Außenministerin Madelein Albright – und demnächst vielleicht auch Sie? UNESCO-Weltkulturerbe SCHLOSS EISGRUB Das neogotische Schloss im weltbekannten Areal von Eisgrub-Feldsberg (Lednice-Valtice)

wurde in das Verzeichnis des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Früher war es eine gotische Feste, die später zum Renaissanceund Barockschloss umgebaut wurde. Am Bau und der Gestaltung der Räume wirkten zahlreiche bedeutende Künstler und Architekten mit. Seine heutige Gestalt erhielt das Schloss durch den pseudogotischen Umbau in den Jahren 1846-1858. Das prächtige Schloss ist von einem herrlichen Park mit romantischen Bauten (Minarett, Johannisburg, Apollo-Tempel, Drei Grazien, Kapelle St. Hubertus) und einem ausgeklügelten Netz von Teichen und künstlichen Inseln umgeben.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 13.06. – Mo. 16.06.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 425,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 3 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Brünn 2 x Abendessen im Hotel 1 x Abendessen mit Musik und Wein in einem südmährischen Weinkeller Stadtbesichtigung Brünn Eintritt Schloss Austerlitz Besichtigung Wallfahrtskirche Krtiny Eintritt Punkvahöhlen inkl. Fahrt mit dem Eko-Zug und Bootsfahrt Stadtbesichtigung Nikolsburg Eintritt Schloss Eisgrub Eintritt Schloss Feldsberg Örtliche Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


110 RUMÄNIEN • MOLDAWIEN

RUMÄNIEN & MOLDAWIEN Moldauklöster - Donaudelta - Siebenbürgen

Rumänien, faszinierendes Mosaik vielfältiger Landschaften, alter Kulturen und lebenswerter Traditionen und das kleine, aber sehr freundliche Moldawien werden bei dieser Reise besucht. Entdecken wir gemeinsam die Sehenswürdigkeiten wie schöne Holzkirchen, die Moldauklöster, Chisinau/Kischinau – die Hauptstadt Moldawiens, Brasov - „das Herz Rumäniens“, die Dracula Burg, Schloss Peles - Top 10 der schönsten Schlösser der Welt, Kirchenburgen uvm. Lassen Sie sich von der Schönheit überraschen und reisen Sie mit uns in ein sehr gastfreundliches Land!


BUS 1.Tag: Ankunft in Arad Fahrt im modernen Fernreisebus von Kirchdorf über Wien - Budapest – Szeged – nach Arad. Abendessen und Übernachtung. 2.Tag: Arad - Hermannstadt Am Vormittag verlassen wir das Banat und fahren nach Siebenbürgen. Beim Stadtrundgang in Sibiu (Hermannstadt) erleben wir die Altstadt; der Große Ring mit ehrwürdigen Bürgerhäusern, dem Brukenthal Museum, dem Bischofspalais, der katholische Kirche und dem Rathaus – Torturm zum Kleinen Ring. Besuch der evangelischen Stadtpfarrerkirche. Am Nachmittag essen wir bei rumänischen Bauern im traditionsreichen Dorf Sibiel. Ü/HP in Sibiu. 3.Tag: Schässburg - Kronstadt Fahrt von Sibiu über die Festungsstadt Mediasch zu der Kirchenburg Biertan (Bierthälm) mit einer hervorragend restaurierten Wehrkirche, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Danach erreichen wir Sighisoara (Schässburg) dem „rumänischen Rothenburg“. Hier erwartet uns das schönste mittelalterliche Stadtbild des Landes - es war bereits oft als Filmkulisse zu bestaunen. Der Stundturm, die Bergkirche und die Bergschule, die Türme und Mauern der Burg werden wir ebenso sehen wie das Geburtshaus des späteren walachischen Fürsten Vlad Dracul, der als „Graf Dracula“ in die Geschichte der Gruselliteratur und des Horrorfilms eingegangen ist. Danach erfolgt die Fahrt auf der „Straße der Kirchenburgen“ nach Brasov (Kronstadt). Bei unserem Stadtrundgang besichtigen wir die Altstadt mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das alte Rathaus am Rathausplatz, das Katharinentor und die Weberbastei. Höhepunkt wird die „Schwarze Kirche“ sein, ein imposanter gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert, mit der für ein evangelisches Gotteshaus ungewöhnlichen Sammlung orientalischer Teppiche. Ü/HP in Brasov. 4.Tag: Brasov - Bukarest - Tulcea Wir fahren von Brasov auf der Südkarpatenpassstraße, vorbei an den alten Ölfeldern von Ploiesti, Richtung der Hauptstadt Rumäniens, Bukarest. Im Rahmen unserer Stadtrundfahrt sehen wir u. a. das Athenäum, das ehemalige Königsschloß, die Patriarchie-Kirche, aber auch Ceausescu`s größenwahnsinnige Hinterlassenschaft, das heutige „ Palast des Parlaments“. Anschließend fahren wir Richtung Donaudelta. Ü/HP in Tulcea. 5.Tag: Schifffahrt ins Donaudelta Bei Tulcea teilt sich die Donau. Dreiströmig trifft sie dann das Meer. Wir werden mit einem Schiff anfangs den Hauptarm, dann aber die sogenannte „Alte Donau“, ein Labyrinth von Wasserläufen, Seen und Urwäldern; die Heimat der Störche, Reiher, Sichler, Löffler, Kraniche und andere Vögel befahren. Mittagessen auf dem Schiff. Ü/HP in Tulcea.

111 6.Tag: Auf nach Moldawien Nach dem Frühstück verlassen Sie Tulcea in Richtung Galati, eine Stadt, die man nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre über die Donau erreichen. Weiter über Tecuci, Barlad, Vaslui nach Chisinau mit Panoramarundfahrt. Sie sehen im Zentrum die Orthodoxe Kathedrale, Glockenturm, Triumphbogen, Stadtbibliothek, Oper und vieles mehr. In Crivcova befindet sich die staatliche Weinkellerei in einem in 60 m tiefen und 120 km langem Tunnelsystem. Es ist der größte Weinkeller der Welt, Millionen von Weinflaschen werden hier schon seit mehreren Jahrzehnten gelagert. Hier verkosten Sie einige der besten moldawischen Weine. Ü/HP in der Hauptstadt Kischinau. 7.Tag: Kischinau - Iasi - Gura Humorului Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Rumänien, nach Iasi (Jassy), eine der bedeutendsten Städte Rumäniens. Besichtigung der Metropolitan Kirche, des Kultur-Palastes, des nach den Plänen des berühmten Wiener Architekten Fellner und Helmer errichteten Theaters und als Höhepunkt, die Kirche der Drei Hierarchen. Die Reise führt uns anschließend weiter in die Bukowina, ein ehemaliges Kronland der K.u.K-Monarchie. Ü/HP in Gura Humorului. 8.Tag: Moldauklöster Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der „Moldauklöster“. Die Bukowina, eine kleine, in sich geschlossene Landschaft der Moldau, mit wunderschönen Bergen und Wäldern, wird als Wiege der rumänischen Orthodoxie betrachtet. In dieser herrlichen Naturlandschaft entstanden im 16. Jh. die bemalten Klosterkirchen. Sie sind mit reichen Freskenzyklen geschmückt, die in leuchtender Farbenpracht Innen- und Außenwände zieren und ein eindrucksvolles Bild des lebendigen Christentums der damaligen Zeit bieten. Wir besuchen die Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita, Voronet und Humor. In Marginea schließlich sind wir bei jenen Töpfern zu Gast, die die berühmte Schwarzkeramik fertigen. Folkoreabend mit autentische Lieder und Tänze in Gura Humorului. 9.Tag: Uriges Maramures Über die Pässe Mestecanis (1096 m) und Prislop (1416 m) überqueren wir die Ostkarpaten und erreichen die Maramuresch - jene Region, die Rumänen als den ursprünglichsten Teil ihres Landes preisen. Hier haben sich die Traditionen und Bräuche, die Lebensweise und volkstümliche Kunst am besten erhalten. Am Ufer von Iza und Mara scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Eine Zivilisation des Holzes prägt die jahrhundertealte geschichtliche Entwicklung: „Das Holz ist Leben, und Leben ist Holz“. Die Kirchen und Tore der Maramuresch gehören zu den Meisterleistungen der Holzarchitektur. Wir besichtigen zwei alte, typische Gotteshäuser. Einer der unvergesslichen Höhepunkte unserer Reise wird der

Besuch des „Heiteren Friedhofs“ in Sapanta sein. Der Volkskünstler Stan Ion Patras hat hier etwa dreihundert Grabkreuze mit naiven Bildern bemalt und lustige Verse dazu gedichtet, die „dem Tod den Stachel nehmen“. Ü/HP in Baia Mare. 10.Tag: Heimfahrt Heimfahrt über Budapest und Wien nach Kirchdorf.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 04.09. – Sa. 13.09.2014 (10 Tage) PREISE pro Person € 1.050,- € 180,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 9 x Halbpension in guten, landesüblichen 4*-Hotels Schifffahrt ins Donaudelta und Mittagessen an Bord des Schiffes Weinkostprobe in Cricova/Moldawien Folkloreabend in Gura Humorului Sehr gute, fachkundige Reiseleitung Alle Eintritte und Führungen

Vorgesehene Hotels: (Änderungen vorbehalten) • Arad - 4*-Hotel Continental Forum • Sibiu - 4*-Hotel Continental Forum od. 4* Golden Tulip • Brasov - 4*-Hotel Ramada • Tulcea - 4*-Hotel Delta • Kischinau - 4*-Hotel Manhattan oder 4*-Hotel Codru • Gura Humorului - 4*-Hotel Best Western • Baia Mare - 4*-Hotel Carpati Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


112 SLOWENIEN

BUS

PORTOROZ - ROSENHAFEN Mediterranes Flair - Wellness & Meer

Portoroz steht für Erholung, Genuss und Vergnügen! Lange Spaziergänge an der Promenade, kleine Wanderungen entlang der Küste oder einfach nur ein wenig faulenzen – der Rosenhafen bietet für jeden etwas. Unser Bus bleibt vor Ort für interessante Ausflüge in die Umgebung. Seit Jahrhunderten locken Meeresluft und wohltuende Fango Menschen nach Portoroz. Schöpfen auch Sie aus den Schätzen der Natur neue Kraft für Ihre Gesundheit!

1. Tag: Anreise nach Portoroz Sie fahren im bequemen Bus über Ljubljana nach Portoroz. Zimmerbezug im gebuchten Hotel und Gelegenheit zum Kennenlernen der Hotel- und Wellnessanlage. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Isonzotal - Heimreise Nach dem Frühstück verlassen wir die Küste. Das Wasser des Flusses „Isonzo“ (slow. Soca) ist kristallklar und türkisblau. Freuen Sie sich auf eine landschaftlich äußerst reizvolle Strecke.

2. Tag: Halbtagesausflug Lipica Nach dem Frühstück fahren wir heute durch das Karstgebiet nach Lipica. Dort befindet sich das Stammgestüt der edlen weißen Lipizzanerhengste, heute eines der schönsten kulturgeschichtlichen Denkmäler von Slowenien. Seit einem halben Jahrhundert wird in Lipica eine eigene klassische Reitschule gepflegt. Heute Dienstag, können Sie von 10 – 10.45 Uhr beim Training der Pferde zusehen. Dieser Auftritt wird von Musik und fachkundigem Kommentar begleitet (Eintritt/Führung/Trainingsbeobachtung: € 14,-). Danach erfolgt die Gestütsführung.

Schöner wohnen: GRANDHOTEL BERNARDIN 5* – liegt an einer Klippe mit weitem Ausblick auf das offene Meer. Ein komfortables Haus mit Rezeption, Aufenthaltsräumen, Lifte, Friseur, Restaurants, Grand Cafe – ein Haus zum Wohlfühlen. Das Meerwasserhallenbad und die Sauna befinden sich im 10. Stock des Hotels mit herrlichem Ausblick. Die Besonderheit ist, dass alle Zimmer in Richtung Meer gebaut sind.

3. Tag: Piran und Salinen Am Vormittag spazieren wir nach Piran. Das alte Städtchen im mediterranen Stil erinnert mit seinen Palästen und dem Campanile stark an Venedig. Am Nachmittag fahren wir zu den nördlichsten noch aktiven Salinen im Mittelmeerraum. Bei einer sachkundigen Führung erhalten Sie Einblick in die traditionellen Arbeitsverfahren zur Gewinnung des „Weißen Goldes“. 4. Tag: Halbtagesausflug Koper Koper ist die wichtigste Hafenstadt der slowenischen Küste. Die Stadt entwickelte sich zuerst auf einer Insel, die im 19. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde. Die Altstadt ist durch Kulturdenkmäler und reiche Architektur geprägt. Erkunden Sie am Nachmittag Ihren Urlaubsort bei einem Spaziergang oder genießen Sie den Aufenthalt am Meer bzw. in der Hotelanlage.

Hotel HISTRION 4* Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel Bernardin und verfügt über Rezeption, Aufenthaltsraum und die Restaurants Pristan und Taverna. Die Zimmer sind alle klimatisiert und haben Sat TV, Minibar, Telefon. Zimmer mit Meerblick gegen Aufpreis (DZ/MB). Zur Anlage gehört der Wasserpark „Laguna Bernardin“ mit geheiztem Meerwasser. Paradise Spa Portoroz Die Türen des paradiesischen Wellnesszentrums Paradise Spa Portoroz sind den Gästen des Grand Hotels Bernardin Portoroz jeden Tag von 9 Uhr morgens bis 21 Uhr abends geöffnet. Hier werden Sie einen unvergesslichen Urlaub erleben, sich erholen und neue Kräfte schöpfen. Warmer Empfang des Personals, Duft der ätherischen Öle, Gemütlichkeit überall um Sie herum und die beruhigende und entspannende Massage. Gönnen Sie sich nur das Beste, im Wellnesszentrum Paradise Spa.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 02.06. – Fr. 06.06.2014 (5 Tage) Mo. 15.09. – Fr. 19.09.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 495,- 5*-Hotel Bernardin € 85,- EZZ € 435,- 4*-Hotel Histrion € 65,- EZZ € 20,- Hotel Histrion Zuschlag Meerblickzimmer p.P. LEISTUNGEN • Fahrt im 4* Reisebus Ambiente • Willkommensgetränk • 4 x Halbpension im gebuchten Hotel • Eintritt ins Hallenbad • Freier Eintritt ins Spielcasino Portoroz • Reisebegleitung bei den Ausflügen • Kurtaxe Zusätzliches Leistungen im GH Bernardin: • alle Zimmer mit Meerblick (DZ/MB) • Bademantelbenutzung inkl. Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Strandservice, evtl. Schifffahrt, Eintritt/Führung Lipica Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

SLOWENIEN 113

TULPENBLÜTE in SLOWENIEN Bled - Bohinj - Kranj

Die Tulpenblüte in Holland ist jedem ein Begriff, jedoch hat auch Slowenien sein kleines Paradies für Blumenfreunde. Das Arboretum Volcji Potok ist ein 85 Hektar großer öffentlicher Park in der Nähe von Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens. Seltene Bäume und Sträucher, Teiche mit Seerosen, 200 verschiedene Rosenarten, die Orchideenausstellung und natürlich über 2 Millionen Tulpen sind ein großer Anziehungspunkt für Besucher.

1. Tag: Anreise nach Slowenien Sie reisen im bequemen Luxusbus über Kärnten nach Bled – und weiter nach Bohinj, wo wir unser neues, sehr luxuriöses Wellnesshotel beziehen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einem schönen Spaziergang zum Wasserfall oder Sie nützen die schöne Wellnessanlage zum Relaxen. Abendessen im Hotelrestaurant. 2. Tag: Tulpenpark Arboretum & Kamnik Am Vormittag Fahrt zum Tulpenpark Arboretum, ca. 40 km von Bled entfernt. Jährlich blühen in dem Landschaftspark über 2 Millionen Tulpen, aber auch der englische Park, der französische Garten oder die verschiedenen Teichlandschaften sind sehr sehenswert. Über 3.500 Pflanzenarten sind auf 90 ha Fläche zu finden. Gegen Mittag kurze Weiterfahrt zur schönen Altstadt von Kamnik. Die Kleinstadt liegt am Ufer der Bistrica, wo sich patinagrüne Dächer, Glockentürme und Ruinen mit dem Grün der benachbarten Berge und Ebenen vermischen. Am Nachmittag Fahrt nach Kranj, sie ist die viertgrößte Stadt Sloweniens mit einem alten, malerischen Stadtkern. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen. 3. Tag: Bleder See - Heimreise Entdecken Sie am Vormittag bei einer Stadtführung den berühmten Kurort mit schöner Uferpromenade, zahlreichen Cafés und der imposanten Burg. Fahrt mit dem Pletna-Boot zur kleinen Insel im See, dessen Kirche „Maria im See“ ist ein bekannter Wallfahrtsort. Am Nachmittag Heimreise nach OÖ. TULPENAUSSTELLUNG Der Frühling steht im Arboretum Volčji Potok im Zeichen der Tulpen. Ende April blühen über zwei Millionen Tulpen von mehr als 250 Sorten auf. Insgesamt zeigen sich in dieser Zeit die Frühlingsblumen

auf 30 ha von 88 ha der Arboretumfläche, von ihrer schönsten Seite. Die diesjährige Veranstaltung ist schon die 21. in Folge. Dieses Jahr gibt es im Arboretum neue Beetformen, neue Pflanzen und eine Blumenausstellung in einem Glashaus mit einer Orchideenausstellung und tropischen Schmetterlingen. In dieser Zeit gibt es noch eine Gartenausstellung, eine Gehölzausstellung und eine Ausstellung für Gartenzubehör. Begleitend zu der Blumenausstellung wird auch eine Gartenmesse sein, wo rund 60 Gartenfachmärkte aus dem In- und Ausland ihre Produkte vorstellen.  

Schöner wohnen: 5*-Eco Resort & Spa Park Hotel Bohinj Das im Juni 2009 eröffnete luxuriöse 5-Sterne-Hotel Bohinj Park bietet eine Oase der Ruhe und des Komforts am Rande des Nationalparks Triglav und 6,5 km vom See Bohinj entfernt. Freuen Sie sich auf Unterkünfte mit einer Einrichtung aus natürlichen Materialien und einem beeindruckenden Blick auf die Julischen Alpen. Wasserpark: Das Bohinj Park Hotel ist durch einen unterirdischen Gang unmittelbar mit dem Wasserpark verbunden und bietet den Gästen ein einzigartiges Wassererlebnis!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 28.04. – Mi. 30.04.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 298,- € 44,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 2 x HP im neuen 5*-Eco Resort & Spa Park Hotel Bohinj Eintritt ins Aquatic Park Hallenbad und Saunapark Eintritt Aboretum Bootsfahrt zur Insel Eintritt/Führung Burg Bled Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


114 KROATIEN

BUS

Fischerfest in ISTRIEN Großes Programm zum kleinen Preis

Nehmen Sie teil am traditionellen Fischerfest und spüren Sie die typische Atmosphäre eines echten Fischerdorfes. Seien Sie herzlich eingeladen, wenn die Uferpromenade sich in eine große Bühne verwandelt und Sie an jeder Ecke von Musik, Unterhaltung, Folklore und Ständen mit einheimischen Spezialitäten erwartet werden. Genießen Sie den Aufenthalt im beliebten 4*-Hotel Maestral in Novigrad – nur 80m vom flach abfallenden Kiesstrand und 800 m vom Stadtzentrum entfernt. www.laguna-novigrad.hr 1. Tag: Anreise nach Novigrad Im bequemen Reisebus ist die Fahrt nach Istrien ein Genuß! Bereits am Nachmittag sind Sie im schönen 4*-Hotel Maestral in Novigrad und können die ersten Stunden am Meer verbringen! 2. Tag: Schiffsausflug Limfjord und Rovinj mit Fisch-Picknick Nach dem Frühstück kurze Busfahrt nach Porec. Dort steigen Sie auf’s Schiff und fahren nach Vrsar – Limfjord – Rovinj – Porec. Zum Mittagessen Fischpicknick und Wein an Bord. Nach der Rückkunft in Porec können Sie diese hübsche Stadt noch bei einer Stadtbesichtigung kennenlernen!

und Animation sorgen für ausgelassene Stimmung…. 4. Tag: Tag zum Relaxen oder Ausflug Hinterland Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung: Nutzen Sie den Strand beim Hotel, erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder Sie unternehmen einen Ausflug ins Hinterland. 5. Tag: Heimreise Nach einem gemütlichen, ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Heimweg.

3. Tag: Porec - Fischerfest Sie beginnen den heutigen Tag mit einem Stadtrundgang in Porec. Das Mittagessen nehmen Sie im Hotel ein und am Abend tauchen Sie ein in das bunte Treiben des Fischerfestes. Mit einem Bon können Sie aus den angebotenen Speisen und Getränken wählen – Folklore, Live-Musik

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 11.06. – So. 15.06.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 498,- € 30,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 4 x Übernachtung/Frühstück im 4*-Hotel Maestral Novigrad 3 x Abendessen im Hotel vom Buffet Getränke zum Abendessen (Bier, Wein, Säfte, Wasser) 1 x Mittagessen im Hotel inkl. Getränke Begrüßungsgetränk am Ankunftstag Ausflug Porec mit Reiseleitung Ausflug Hinterland mit Reiseleitung Schifffahrt Limfjord und Rovinj mit Fischpicknick-Mittagessen und Wein Teilnahme am Fischerfest mit Konsu- mationsgutschein im Wert von ca. € 18,Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Porec – Istrien

Frühlingserwachen zum Sonderpreis! Das besonders milde, mediterrane Klima, fruchtbare Böden und eine üppige Vegetation haben Porec zu einem besonderen Urlaubsziel gemacht. Das saubere Wasser und die reine, klare Luft, das köstliche istrische Essen mit regionalen Produkten, der herrliche Wein…all das sind gute Gründe, den Frühling hier willkommen zu heißen! 1. Tag: Anreise nach Porec Sie reisen im bequemen Bus über Graz – Maribor – nach Porec. Zimmerbezug im schönen 4*-Hotel Valamar Diamant. Zeit für einen Stadtbummel oder zum Relaxen. Abendessen. 2. Tag: Kroatische Küste – Rovinj und Pula Heute fahren Sie im Bus entlang der kroatischen Küste und besuchen Rovinj, das hübsche Küstenstädtchen mit einzigartiger Silhouette. Die venezianische Architektur, die harmonischen Farben und wunderschöne Landschaft machen Rovinj zu einer wirklich charmanten Stadt. Beim Spaziergang in Pula sehen Sie viele römische Denkmäler z. B. den Triumphbogen der Sergier aus dem 1. Jhd. v. Chr., Herkules- und Doppeltor, den Augustustempel usw. Auf einem Landgut verkosten Sie istrische Spezialitäten wie Schinken, Käse und Wein. 3. Tag: Tag zum Entspannen Genießen Sie den Tag Annehmlichkeiten des Hotels.

und

die

4. Tag: Istrien Hinterland Der heutige Tagesausflug bringt uns ins

Hinterland Istriens – wir besuchen Motovun. Oberhalb des Flusstals der Mirna liegt das wahrscheinlich bekannteste istrische mittelalterliche Städtchen Motovun mit herrlichem Panorama. Mittagessen auf einem Bauernhof (inkl. Getränke) mit regionalen Produkten. Weiterfahrt nach Pazin, das Städtchen mit malerischem Ambiente und spektakulärer Lage, wo das Kastell überaus selbstbewusst über der Stadt thront.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 25.03. – Sa. 29.03.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 399,- € 45,- EZZ

5. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Heimweg zurück nach OÖ. Ihr Wellness-Hotel: 4*-Hotel Valamar Diamant in Porec www.valamar.com In fantastischer Küstenlage und nur einen kurzen Spaziergang von Porecs Altstadt entfernt, bietet das Valamar Diamant Hotel ein umfassendes Wellness- und Entspannungsangebot. Alle Zimmer mit DU/WC, Sat-TV, Minibar, Telefon, Safe, Klimaanl./Heizung, Hallenbad, Wellnesszentrum, Jacuzzi, Fitnessraum. Hervorragendes Restaurant mit istrischen und internationalen Spezialitäten.

LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x HP (Buffet) im 4*-Hotel Valamar Diamant Begrüßungsgetränk Hallenbadbenutzung Transfer Altstadt Motovun 2 x Ganztagesausflüge mit Reiseleitung 1 x Istrische Schinken/Käse/ Weinverkostung 1 x Mittagessen auf einem Bauernhof inkl. Getränke Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

KROATIEN 115

KROATISCHE NATIONALPARKS Plitvicer Seen – Krka-Wasserfälle – Inselwelt Kornaten

Die ursprüngliche, unberührte Natur und Sonnenvergnügen am Meer sorgen für einen spannenden und entspannten Urlaub. NP Plitvicer Seen: faszinierende Landschaft aus Wald, Seen und Wasserfällen, NP Krka Wasserfälle: bezaubernde dschungelartige Flusslandschaft, NP Archipel Kornaten: ein Labyrinth aus 100 Inseln Dazu ein erholsamer Aufenthalt im schönen Hotel Falkensteiner Funimation in Zadar/Borik. Eine Bade- und Besichtigungsreise nach Ihrem Geschmack! 1. Tag: „Dobar dan“ in Plitvice Sie reisen ganz bequem über Graz – Maribor nach Zagreb. Wir besichtigen die kroatische Hauptstadt mit einem örtlichen Führer. Anschließend Zimmerbezug im 4*-Sheraton Panorama Hotel in Zagreb. Abendessen.

unter Naturschutz gestellt. Besuch des Wasserfalles von Skradin, der in 17 Stufen etwa 40 Meter in die Tiefe stürzt. Dann Bootsfahrt auf dem Krka See zur Insel Visovac. Anschließend geht es weiter nach Sibenik, das an der Mündung der Krka liegt. Rundgang durch die Altstadt, anschließend Rückfahrt ins Hotel.

2. Tag: NP Plitvice – Zadar Plitvicer Seen - am Morgen erkunden Sie das Gebiet auf einem gut ausgebauten Netz an Lehrpfaden und Wanderwegen. Sie bummeln an den 16 Seen und vielen Wasserfällen entlang. Eine Fahrt mit Boot und Panoramafahrzeug bringt Sie den Seen mit kristallklarem grünblauem Wasser und den Wasserfällen näher und zeigt Ihnen jene Schauplätze, an denen die berühmten Karl May Filme gedreht wurden. Am Nachmittag beziehen wir die Zimmer in der schönen Falkensteiner-Hotelanlage bei Zadar.

5. Tag: NP Kornaten oder Erholungstag Genießen Sie entweder die Annehmlichkeiten des Hotels oder machen Sie einen herrlichen Schiffsausflug in die Inselwelt des Nationalparks Kornaten. Rund 125 kleine Inseln sind der Küste südlich von Zadar vorgelagert. Die größte von ihnen, Kornat, gab dem für seinen Fischreichtum berühmten Nationalpark seinen Namen. Verbringen Sie einen ganzen Tag auf See und entdecken Sie die zauberhafte Inselwelt.

3.Tag: Halbtagesausflug nach Zadar Vormittags Besichtigung der Altstadt von Zadar. Beim Rundgang sehen Sie u. a. die Kirchen, Paläste und Stadtmauern der über 3.000 Jahre alten Stadt. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit, um durch die autofreien Gassen mit eleganten Boutiquen und unzähligen Cafes zu bummeln oder den Klängen der auf der Welt einzigartigen Meeresorgel zu lauschen, deren Melodien einzig von den Wellen bestimmt werden. Rückfahrt ins Hotel. Mittagessen im Hotel (inbegriffen). Nutzen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder entspannen Sie bei einem schönen Spaziergang am Meer. 4. Tag: NP Krka Wasserfälle Ausflug zu den Wasserfällen im Krka Nationalpark. Wegen seiner natürlichen Schönheit und den beeindruckenden Wasserfällen wurde dieses Gebiet

Anwendungen, Massagen und BeautyBehandlungen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an, zurück zu Ihren Einstiegsstellen. Hotel Falkensteiner & Resort Borik 4* in Zadar Das Hotel liegt eingebettet in einer großen Parkanlage mit Pinienwald. Der Club schließt direkt an eine 1,7 km lange Badebucht mit Kies-, Fels- und Sandstrand an. Das Hotel bietet Ihnen eine stilvolle Ausstattung mit viel Liebe zum Detail und komfortable Eleganz. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Heizung, Direktwahltelefon, Sat.-TV. Außerdem steht Ihnen ein exklusiver Wellnessbereich mit Hallenbad, Erlebnispool, Whirlpool, großzügige Sauna-Landschaft, Fitnesscenter und Gymnastikraum zur Verfügung. Gegen Gebühr: Großzügiges Thalasso & Spa- Center mit einer Vielzahl von

So. 18.05. – Fr. 23.05.2014 (6 Tage) So. 21.09. – Fr. 26.09.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 645,- € 80,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x HP im 4*-Hotel 4P Sheraton Panorama Zagreb 4 x All inclusive im Hotel Falkensteiner Funimation Zadar Inkl. Getränke zu den Mahlzeiten und an der All-inclusiv-Bar von 10-22 Uhr (Bier, Tischwein, Wasser, Softdrinks) Benutzung Hallenbad, Sauna und Poolanlage Eintritt/Schiff Plitvice und Krka Wasserfälle Stadtführungen in Zagreb und Zadar

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Schifffahrt Kornaten (ca. € 50,-) Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


116 ÖSTERREICH

BUS

WIEN

PremiumReise Aufgrund des großen Erfolges wiederholen wir unsere 2-tägigen Kurzreisen nach Wien. Unsere Bundeshauptstadt ist immer wieder einen Besuch wert. Nützen Sie den Aufenthalt für Besuche, Besichtigungen, Shopping und vielleicht auch für einen gelungen KulturAbend? Im neuen 5*-PremiumLoungeBus reisen Sie sehr komfortabel – passend dazu wohnen Sie im neuen Falkensteiner 4*-sup. Hotel Wien Margareten. Achtung, pro Termin max. 30 Teilnehmer möglich!

1. Tag: Stadtführung – Musical, Theater, Oper, … Freuen Sie sich auf diese bequeme Busfahrt nach Wien im neuen PremiumLoungeBus! Am Vormittag können Sie am geführten Rundgang „Imperiales Wien“ teilnehmen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Zu erleben gibt es immer etwas in Wien. Ob Shopping, Museum oder Wachsfigurenkabinett – Langeweile kommt hier nicht auf! Wie wäre es mit einem Musical oder einem Opernbesuch am Abend? Gerne sind wir Ihnen bei der Kartenbesorgung behilflich. 2. Tag: Wien „Augarten-Manufaktur“ Shopping, Museumsbesuch… Frühstück vom grandiosen Frühstücks-buffet. Fast vor der Hoteltüre befindet sich die U-Bahn – in wenigen Minuten erreicht man den 1. Bezirk. Der gleichermaßen schicke wie traditionsreiche Naschmarkt wartet ums Eck. Wenn Sie den interessanten Besuch in der Manufaktur buchen, fahren wir Sie um 9.30 Uhr mit dem Bus zur Firma Augarten, wo Sie den ArbeiterInnen über die Schulter schauen können. Gerne können Sie mit dem Bus in die Innenstadt mitfahren. Vielleicht möchten Sie in eines der Museen oder in die Albertina? Heimreise um 17 Uhr.

seinem faszinierenden Architekturmix aus Biedermeier und radikaler Modernität ein neues Lebensgefühl in Szene gesetzt. Außen cool, Innen verspielt. Ein ideales Zuhause für anspruchsvolle Gäste mit einem Faible für das Außergewöhnliche. Sensationelle Sonderausstellung in der ALBERTINA - DÜRER BIS GOYA DIE GRÜNDUNG DER ALBERTINA 14. März 2014 - 29. Juni 2014 Albrecht Dürer Feldhase, 1502 Die Ausstellung Dürer bis Goya - Die Gründung der Albertina zeigt erstmals rund 200 hochkarätige Meisterwerke aus der Sammlung der Albertina im Kontext der wechselvollen und

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 20.02. – Fr. 21.02.2014 (2 Tage/Semesterferien) Fr. 14.03. – Sa. 15.03.2014 (2 Tage) PREISE pro Person € 139,- (Februar) € 38,- EZZ € 149,- (März) € 38,- EZZ € 12,- Führung Firma Augarten Porzellan & Museum (am 2. Tag Vormittag, nur beim Februar-Termin möglich) LEISTUNGEN

4*-sup. Hotel Falkensteiner Wien Margareten Biedermeier modern interpretiert. Der Name Falkensteiner steht für mutige und herausragende Architektur. Mit dem neuen City Hotel im urbanen Trendbezirk Margareten erhält Wien einen neuen Ort der Inspiration und der Muße. Stararchitekt Matteo Thun hat hier mit

Oper – Operette: 20.02.2014 Staatsoper 20.02.2014 Volksoper 14.03.2014 Staatsoper 14.03.2014 Volksoper Musicals: 20.02.2014 Ronacher 14.03.2014 Ronacher Kabarett: 20.02.2014 Simpl 14.03.2014 Simpl

spannenden Lebensgeschichte ihrer Gründer - Herzog Albert von Sachsen Teschen und Erzherzogin Marie Christine. Die großangelegte Präsentation vereint die Highlights der Sammlung - von Michelangelo über Rembrandt und Rubens bis Caspar David Friedrich. Auch das Herzstück der Albertina, Dürers berühmter Feldhase kann nach zehn Jahren Schonfrist in dieser Schau dem interessierten Publikum wieder zugänglich gemacht werden.

„Dornröschen“ Ballett „Die Zauberflöte“ Oper v. W.A. Mozart „Eugen Onegin“ Oper v. P.I. Tschaikowski „Die Fledermaus“ Operette v. J. Strauß „Der Besuch der alten Dame“ „Der Besuch der alten Dame“ „Partnertausch“ – Tricky Niki Comedy/Zauberkünstler „Lasst euch gehen“ – Simpl Revue

• • • • • • • • •

Busreise im bequemen 5*-PremiumLoungeBus Sektfrühstück an Bord 1 x Übernachtung im neuen 4*-sup. Hotel Falkensteiner Margareten Wien 1 x reichhaltiges Falkensteiner Frühstücksbuffet Freie Benutzung von Sauna, Dampfbad und Relax- bzw. Fitnessbereich Gratis WLAN im Hotel Kaffeemaschine (mit gratis Tabs) am Zimmer Kurtaxe „Imperiale“ Stadtführung am 1. Tag

Nicht inbegriffen: Mahlzeiten, evtl. Eintrittskarten und sonstige Führungen Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

ÖSTERREICH 117

TIROLER SONNENPLATEAU Die Filmheimat des „Bergdoktors“

Die Region Sonnenplateau Mieming ist eine Oase aus idyllischen Wiesen, fröhlich plätschernden Bächlein und der rauen Bergkulisse. Wenn Natur irgendwo ihren Ursprung genommen hat, muss es wohl hier gewesen sein. Nicht umsonst wurde hier die beliebte Fernsehserie „Der Bergdoktor“ gedreht. Heute noch ist das „Bergdoktor-Haus“, eine Attrappe, ein beliebtes Ausflugsziel, das sich nur 5 Gehminuten vom Dorfzentrum von Wildermieming befindet.

1. Tag: Anreise über Telfs nach Wildermieming Sie reisen über Salzburg und Innsbruck nach Telfs. Die Marktgemeinde Telfs liegt am Fuße der „Hohen Munde“, einem Berg der Mieminger Kette. Sehenswert sind u.a. die drei Telfer Kirchen: Die Doppelturmkirche St. Peter und Paul, ein beeindruckendes Gebäude, wurde 1863 in neuromanischem Stil erbaut. In Wildermieming wollen wir mit einem örtlichen Gästeführer den Ort erkunden und erfahren dabei sicher viel über die Fernsehserie. Zimmerbezug in Wildermieming/Affenhausen im Aktiv-Hotel Traube. Abendessen im Hotel. Gemütlicher Zitherabend mit „Begrüßungsschnapserl“. 2. Tag: Stift Stams - Locherboden Mit dem Bus zur Wallfahrtskirche Locherboden, Besuch der Kirche und Mariengrotte, dann Fahrt oder Wanderung (ca. 1,5 Std.) zum Stift Stams. Führung in der wunderschönen Basilika. Freizeit zur Besichtigung des Eichenwaldes, der Sprungschanzen und zur Einkehr im Klosterladen. Weiterfahrt über Imst nach Tarrenz. In der „Knappenwelt Gurgltal“, am Fuße des Tschirgants, können Sie am harten aber auch faszinierenden Leben der Knappen teilhaben. Neun Gebäude und ein Stollen laden Sie auf eine wunderbare Reise in die Vergangenheit ein. Erfahren Sie, wie die Knappen in der damaligen Zeit gelebt und gearbeitet haben. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen. Tiroler Abend mit Schuhplattlergruppe sowie Tanz und Stimmung. 3. Tag: Ötztal - Stuibenfall Tirols größter Wasserfall Wir fahren im Bus nach Umhausen im Ötztal. Möglichkeit zu einer Wanderung auf gesichertem Steig oder Fahrt zur Aussichtsplattform (ca. 6 km) zur Besichtigung des Stuibenfalls. Der Stuibenfall ist Tirols größter und mäch-

tigster Wasserfall. Er hat eine Fallhöhe von 150 Metern in zwei Fallstufen. Danach Freizeit zur Besichtigung des Ötzidorfs (Eintritt € 5,50). Durch herrliche Bergwelt geht es weiter hinein in das Ötztal, bis nach Längenfeld. Einkehrmöglichkeiten, Therme...)

berge der Alpen. Das liegt daran, dass es in der näheren Umgebung keine ähnlich hohen Gipfel gibt. Niemand verstellt uns den Blick auf die Gipfel von 4 Ländern. Die Fernsicht ist an klaren Tagen grandios!

4. Tag: Zugspitze „4-Länder-Panorama“ Heimreise Über das Sonnenplateau fahren Sie heute nach Nassereith – dann über den Fernpass nach Ehrwald, am Fuße der Zugspitze. Bei schönem Wetter und guter Fernsicht lohnt sich die Auffahrt auf den höchsten Berggipfel Deutschlands. Im Gipfel-Ticket „Erlebnis Zugspitze“ ist die Berg- u. Talfahrt inkl. 4-Länder-Panoramablick inbegriffen, ebenso der Besuch des Erlebnismuseum und des Technik-Schauraums. Anschl. Heimreise über Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Ihr Hotel: 3*-Aktiv-Hotel Traube in Wildermieming www.meine-traube.at Der gepflegte Familienbetrieb lädt Sie zum Verweilen in familiärer Atmosphäre ein. Lassen Sie sich von der guten Küche verwöhnen: reichhaltiges Frühstücksbuffet, Menüwahl mit Salatbuffet und Produkte aus eigener Landwirtschaft. Wellnessanlage mit Schwimmbad, Whirlpool, Sauna und Dampfbad. Die Tiroler Zugspitzbahn: Der Zugspitz-Gipfel ist erschlossen von 3 Seilbahnen. Die erste, die Tiroler Zugspitzbahn von Ehrwald, wurde 1926 eröffnet, die EibseeSeilbahn von Grainau 1963 und die Bayerische Gletscherbahn 1992. Die Talstation der Tiroler Zugspitzbahn liegt im Westen am Fuße des Wetterstein-Massivs auf 1.225 m. Die Bahn überwindet einen Höhenunterschied von 1.725 m. Die Zugspitze ist einer der Parade-Aussichts-

Mo. 29.09. – Do. 02.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 330,- € 33,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise inkl. Mautgebühren 3 x Halbpension im Aktiv-Hotel Traube (Frühstücksbuffet und Wahlmenü; Salatbuffet) Gemütlicher Zitherabend mit Begrüßungsschnaps Tiroler Abend mit Schuhplattlergruppe Benutzung des Hallenbades, Sauna, Fitness Reisebegleitung bei den Ausflügen Führung im Stift Stams Ortstaxe inkl. Gästekarte Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Seilbahn Zugspitze Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


118 GRIECHENLAND

BUS • SCHIFF

GRIECHENLAND im Frühling Antike Stätten – blühende Wiesen – türkisfarbenes Meer

Modernes griechisches Leben und Antike Berühmtheiten - diese Reise verspricht einen Überblick in kurzer Zeit. Überwältigend: die Akropolis, die Burg von Mykene, das Theater von Epidaurus, Olympia und Delphi. Packend: moderne Architektur und ein quirliges, mediterranes Nachtleben. Griechenland ist viel mehr als Sirtaki, Tsatsiki, Tempel und Orakel. Lassen Sie sich überraschen und steigen Sie ein!

1. Tag: Venedig - Einschiffung Anreise im bequemen WeiermairLuxusbus nach Venedig. Einschiffung und Kabinenbezug auf dem modernen Fährschiff. Sie lassen die Lagunenstadt hinter sich – Abendessen und Nächtigung an Bord der Fähre. 2. Tag: Igoumenitsa - Kalambaka Frühstück an Bord und Ankunft gegen Mittag in Igoumenitsa/Griechenland. Weiter geht es mit dem Bus über Ioannina und Metsovo nach Kalambaka. Nächtigung im 4*-Hotel in Kalambaka. 3. Tag: „Schwebende“ Meteoraklöster Auf den Felsentürmen erblicken Sie die in byzantinischer Zeit von Mönchen errichteten Klöster, von denen heute noch 6 bewirtschaftet werden. Man hat diesen eigenartigen geologischen Felsphänomenen den Namen Meteora, d. h. „die Schwebenden“ gegeben, da die Klöster zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Früher wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in schwindelnde Höhen gezogen. Heute führt eine bequeme Autostraße von Kalambaka hinauf zu den Klöstern. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen von unschätzbarem Wert in zwei Klöstern. Weiterfahrt nach Delphi und Nächtigung im schönen 4*-Hotel. 4. Tag: Archäologie in DelphiGolf von Korinth Die archäologische Stätte von Delphi erstreckt sich als terrassenförmiges Gelände an den Ausläufern des Parnass. Hier bietet sich ein großartiger Blick hinunter zum Tal des Pleistos und zur Bucht von Itea am Golf von Korinth. Sie besichtigen die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon, die im Altertum als Zentrum der Welt galt. Sie sehen auch die heilige Straße, den Tempel,

das Theater, das Athener Schatzhaus, das Stadion und das Museum. Die Fahrt geht weiter bis an den Golf von Korinth, wo wir für die nächsten 3 Nächte unsere Zimmer im 4*-sup. Hotel beziehen. 5. Tag: Mykene- Nauplia - Epidaurus Tagesausflug nach Mykene mit Besichtigung der Burganlage, des Löwentors und der Königsgräber. Sie fahren weiter zum kleinen reizvollen Hafenstädtchen Nauplia, der ersten Hauptstadt des modernen Griechenlands. Schöne Altstadt mit vielen alten, malerischen Häusern. Die anschließende Fahrt führt Sie quer durch die Halbinsel, vorbei an Weinbergen und Olivenbäumen nach Epidaurus. Dort besuchen Sie das für seine außergewöhnliche Akustik bekannte Amphitheater. 6. Tag: Athen mit Akropolismuseum Heute erwartet uns die Hauptstadt Griechenlands: Athen gilt als das Symbol für Freiheit, Kunst und Demokratie. In der Mitte der Stadt liegen zwei Hügel. Eine Stadtrundfahrt führt Sie durch das moderne Athen und sie erleben eine vitale Großstadt. Beim anschließenden Besuch der Akropolis sehen Sie die Propyläen, den Parthenon-Tempel und das Erechtheion. Danach Besuch des Akropolismuseums. Griechisches Flair können Sie bei einem Spaziergang durch die malerische Altstadt Plaka mit ihren vielen Tavernen und Souvenirgeschäften erleben. 7. Tag: Olympia- Einschiffung in Patras Am Vormittag fahren wir nach Olympia, wo heute noch das Olympische Feuer entzündet wird. Sie besichtigen das eindrucksvolle Gebäude der Altis - den Zeustempel, der im 5. Jahrhundert erbaut wurde. Außerdem präsentiert sich Ihnen der um 600 v. Chr. erbaute Tempel der Hera. Vorbei an den Schatzhäusern zum berühmten

Stadion - das größte der damaligen Welt. Anschließend besuchen Sie das archäologische Museum. Im Hafen von Patras genießen Sie noch ein gemütliches Abendessen in einer Taverne, bevor die Einschiffung nach Venedig erfolgt. 8. Tag: Erholung auf See Freuen Sie sich auf einen entspannten Tag an Bord der Fähre! 9. Tag: Ankunft Venedig - Heimreise Ankunft morgens in Venedig und Beginn der Ausschiffung nach dem Frühstück. Der Bus bringt Sie zurück nach OÖ. zu ihren Einstiegsstellen. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 12.04.- So. 20.04.14 (9 Tage) PREISE pro Person € 995,- € 240,- EZZ (inkl. EZ-Kabine) € 30,- Zuschlag Außenkabine p.P. LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente Fähre Venedig – Igoumenitsa in 2-Bett-Innenkabinen Fähre Patras – Venedig in 2-Bett-Innenkabinen 3 x Frühstück an Bord 2 x Abendessen an Bord 1 x Abendessen in einer Taverne in Patras 1 x HP im 4*-Hotel in Kalambaka 1 x HP im 4*-Hotel bei Delphi 3 x HP im 4*-sup. Hotel in Vrahati – Raum Korinth Qualifizierte Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 3 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


FLUG • BUS

BADEREISEN 119

APULIEN - Schatztruhe GARGANO Baden & Besichtigen am „Sporn“

Rosmarin, Lavendel und Thymian liegen in der Luft. Zikaden zirpen im Crescendo. Als eindrucksvolle Berg- und Talbahn schwingt sich die Küstenstraße im Süden des Gargano zwischen Himmel und Meer von Bucht zu Bucht. Tiefgrüne Aleppo-Kiefern krallen sich mit ihren Wurzeln an Felsvorsprünge der strahlend weißen Kreditklippen, die steil zum Meer hin abfallen. Die Adria leuchtet in allen Facetten, mal milchig, mal glasklar, mal Smaragdgrün, mal Azurblau. Den eher flachen Norden des Gargano mit zwei Binnenseen prägt ein mehr als 30 Kilometer langer Sandstrand. Vor 50 Jahren mehr oder weniger von der Außenwelt abgeschnitten und wird auch heute noch als kleiner Geheimtipp für eine Italienreise gehandelt. Auf unsere Reise können Sie sich erholen, aber eine unglaubliche schöne Seite Italiens kennen lernen - lassen Sie sich überraschen! 1.Tag: Flug nach Bari - Castel del Monte Transfer zum Flughafen Wien und Abflug nach Bari. Hier erwartet Sie bereits Ihr Weiermair-Busfahrer und wir machen uns auf nach Andria. Schon von weitem sichtbar thront das majestätische Castel del Monte, die Steinkrone Apuliens, das als Jagdschloss Friedrich II. in achteckiger Form erbaut wurde. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Vieste, wo wir unser schönes 4*.-Hotel beziehen. Abendessen. 2. Tag. Baden und Erholen Genießen Sie die Sonne und das Meer - erkunden Sie die herrliche Anlage des Hotels 3.Tag: Gargano - Rundfahrt am „Sporn“ Heute erkunden Sie den Sporn des italienischen Stiefels. Der Monte Sant’ Angelo ist ein bedeutender Pilgerort. Hier befindet sich eine Felsenhöhle, die der Erzengel Michael selbst ausgesucht haben soll, damit die Menschen hier seiner gedenken. Auch das Grab des Langobardenkönigs Rothari und die romanische Kirche Santa Maria Maggiore sind sehenswert. In einem typischen Lokal stärken Sie sich mit Bruschetta, gegrilltem Käse, Salat, Wein und Zitronenlikör. Dann sind Sie fit für die Foresta Umbra. Im „schattigen Wald“ erwarten Sie riesige Buchen, Eichen, Ulmen und Ahornbäume. Genießen Sie die herrliche Natur bei einer leichten Wanderung (ca. 2 Std.). 4. Tag: Baden und Erholen oder Schiffsausflug zu den Tremiti-Inseln (fak.) Nach dem Frühstück starten wir unseren Schiffsausflug zu den Tremiti Inseln (fakultativ), ein echtes Paradies aus Meer und Geschichte. Dazu erreichen wir Rodi Garganico oder Termoli, von dort aus Überfahrt mit dem Schiff zu den unberührten Inseln San Domino dessen größter Schatz die Natur und die Landschaft ist,

und San Nicola, wo Sie die Möglichkeit haben, den mittelalterlichen Stadtteil zu besichtigen. Besonders bekannt ist die imposante Kloster-Festung, das wunderschöne Heiligtum von Santa Maria a Mare steht auf einem tausendjährigen Felsen. 5.Tag: Baden und Erholen 6.Tag: Baden und Erholen oder Ausflug Lucera und Troia (fak.) Die römische Ansiedlung Lucera wurde von Kaiser Friedrich II. zu einem der wichtigsten Stützpunkte gemacht und hatte große Bedeutung im Römischen Reich. Das Kastell diente als Stützpunkt für die nahezu 20.000 Sarazenen, die der Stauferkönig aus Sizilien deportieren ließ. Weiterfahrt nach Troia und Besichtigung der romanischen Kathedrale, welche mit ihrem reichen Figurenschmuck beeindruckt. 7.Tag: Vieste - San Marino - Ravenna Nach dem Frühstück geht´s entlang der Adriaküste Richtung über Pescara - Ancona – nach San Marino. Wir besichtigen die älteste bestehende Republik der Welt mit unserem Stadtführer. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Ravenna - Nächtigung im Raum Ravenna. 8.Tag: Ravenna - Udine - Heimreise Vorbei an Udine machen wir uns auf den Heimweg nach OÖ. Ihr Urlaubshotel: 4*-Hotel Degli Aranci in Vieste www.hotelaranci.it Am Strand von Vieste, nur 300 m vom Ortszentrum entfernt. Zimmer mit Bad, DU/ WC, Föhn, Klimaanlage, Minibar, Telefon, Sat-TV, Swimmingpool; Strandservice inklusive (Sonnenschirm und 2 Liegestühle pro Zimmer)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 07.06. – So. 15.06.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 985,- € 140,- EZZ Ausflüge (Mindestteilnehmer 15 Pers.): LEISTUNGEN € 45,- Lucera und Troia inkl. RL Weinprobe und Imbiss € 65,- Schifffahrt Tremiti Inseln inkl. RL und Bustransfer LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – Wien Flug Wien – Bari Dzt. Flughaftentaxen (Stand 11/2013) Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 7 x Halbpension im 4*-Hotel Degli Aranci Vieste (Frühstücksbuffet, 3-Gang-AE mit Menüwahl, Vorspeisen- u. Salatbuffet) Welcome Drink Strandservice inbegriffen (Sonnenschirm, Liege) Halbinsel-Rundfahrt und typischer Imbiss in einem Lokal 1 x HP in einem Mittelklassehotel Raum Ravenna Eintritt Castel del Monte Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


120 BADEREISEN

FLUG

KALABRIEN – Bezaubernde Stiefelspitze Bade- & Besichtigungsurlaub am weißen Strand

Kalabrien ist von herrlich klarem und sauberem Meer umgeben; zauberhafte Küsten und unberührte Strände umrahmen die für einen Urlaub schönste Region Italiens. Sie finden hier beides: Berge & Meer. Die schmale Landzunge hält, vom Meer umspült, eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bereit, die die Region zwischen Sohle und Spann des Stiefels gleichermaßen zu einem interessanten sowie abwechslungsreichen Reiseziel macht. Diese urwüchsige Region mit ihren 300 Sonnentagen im Jahr und mit unberührten kilometerlangen Stränden und einem kristallklaren Wasser ist noch immer ein Geheimtipp und in nur knapp zwei Flugstunden von München aus zu erreichen. 1. Tag: Flug nach Kalabrien Direktflug um ca. 11.30 Uhr von München in den sonnigen Süden. Ankunft in Lamezia Terme, wo Sie der Transferbus zum Hotel bereits erwartet. Auf der Fahrt entlang des wunderschönen „Golfs von St. Eufemia“ entdecken Sie Tropea, auf einer steil abfallenden Sandsteinklippe gelegen, direkt über dem herrlichen Strand. Dieses mittelalterliche Städtchen beeindruckt vor allem durch ihre normannische Kathedrale und die alten Paläste. Tropea war einst Adelssitz und wichtige Handelsstadt. Dieses Flair spürt man noch heute. In den engen Gassen laden unzählige Geschäfte und Spezialitäten-Läden zum Bummeln ein. Ein absolutes Muss für jeden Urlaubsgast in Kalabrien! Anschließend Zimmerbezug im schönen 4*-Hotel in San Nicolo‘ di Ricadi. Abendessen. 2. – 7. Tag: Erholen - Entspannen - Genießen – Ausflüge In den nächsten 6 Tagen können Sie sich erholen, entspannen, den Strand genießen, die gute kalabresische Küche ausprobieren oder die interessante Umgebung und Landschaft bei den angebotenen Ausflügen erkunden. 8. Tag: Rückflug Lamezia Terme – München Sie haben noch Zeit für ein gemütliches Frühstück und zum Relaxen. Mittags bringt Sie der Transferbus zum Flughafen. Mit Airberlin fliegen Sie voraussichtlich um 14.20 Uhr direkt nach München, wo Sie gegen 16.30 Uhr von Ihrem Busfahrer erwartet werden. Schöner Wohnen: 4*-Ferienanlage Villaggio Cala di Volpe www.caladivolpe.it Die beliebte Ferienanlage liegt umgeben von mediterraner und tropischer Vegetation, direkt am Strand von Torre Marino, nicht weit

entfernt vom Leuchtturm „Il Faro“, dem Kap mit seinen beeindruckenden Felsenriffen und den atemberaubend schönen Stränden. Auch Tropea mit seinem bekannten historischen Zentrum ist in gut 15 Minuten mit dem Bus zu erreichen. Zur Ausstattung des Hotels gehören Bar, Restaurant, Aufenthaltsraum mit TV, Salzwasserpool, Amphitheater, Tretbootverleih, Tennisplatz, Tischtennis, Fußballplatz. Erwähnenswert ist die ausgezeichnete Küche. Alle Zimmer verfügen über Badezimmer mit Dusche/WC, Sat-TV, Telefon, Minibar, teilweise mit Klimaanlage und befinden sich in der schönen Gartenanlage, meist in kleinen Bungalows. Sehr schöner Strand Weißer Sand, Felsen, die ins Meer ragen, unglaublich sauberes Wasser. Das Feriendorf „Il Gabbiano“ liegt an einem der 10 Strände Italiens, die mit der maximalen Punktezahl des „Blauen Führers“ ausgezeichnet wurden. 5 Sterne „volle Qualität“ für ein intensives Meeresblau, besondere Meerespflege, unberührte Natur, atemberaubende Aussichten... ein kleines Paradies....karibisch anmutend. € 95,Ausflugspaket inkl. örtlicher Reiseleitung (ohne ev. Eintritte, Mindesteilnehmerzahl 20 Pers.) Reggio di Calabria &Scilla (ganztags) Eine Panoramafahrt führt uns zur Südspitze Italiens, nach Reggio Calabria! Sie sehen u.a. den Dom, und das Kastell. Spaziergang entlang der prächtigen Uferpromenade. Auf der Rückfahrt präsentiert sich das Fischerdörfchen Scilla mit seiner einzigartigen Lage als beschaulicher Kontrast. Urig, das Fischerviertel Chianalea, jetzt wird klar: Ja, das ist Kalabrien. Serra San Bruno & Pizzo (ganztags) Von der Küste geht es auf die Hochebene der Serre. Der Besuch des vom Hl. Bruno gegrün-

deten Kartäuserklosters von Serra San Bruno und der Einblick in das Leben der schweigenden Mönche hinterlassen einen tiefen Eindruck. Am Nachmittag die bezaubernde kleine Stadt Pizzo! Wir besuchen die wohl einzigartige Höhlenkirche „Piedigrotta“, machen einen Spaziergang durch die romantische Altstadt mit malerischen Gässchen und können das Castello Murat bestaunen.

BESONDERHEITEN • Unentdecktes Kalabrien • Weiße Traumstrände • Beliebte Hotelanlage • Interessante Ausflüge REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 17.09. – Mi. 24.09.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 970,- € 125,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München – OÖ Flug mit Airberlin München – Lamezia Terme u.z. Flughafentaxen (Stand 11/2013) 1 x Abendlicher Ausflug nach Tropea 6 x HP (mit Menüwahl) im 4*-Hotel Villaggio Cala di Volpe 1 x Gala-Abend im Rahmen der Halbpension Sonnenschirm inkl. 2 Liegen pro Doppelzimmer am Strand Ausflüge mit örtlichem Reisebus Weiermair-Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Bootsfahrten, Ausflugspaket Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

BADEREISEN 121

Kurz-Badeurlaub in GRADO Sonne, Sand und Meer…..

Grados Aufstieg zum vornehmen Badeort begann im 19. Jahrhundert - als Kaiser Franz Joseph Grado zum Kurort ernannte. Nicht zufällig nennt man Grado auch die Sonnen- oder Goldinsel, denn sie ist die einzige Ortschaft an der Adria, wo alle Strände in den Süden schauen. Von dieser Warte aus betrachtet gibt es also keine Schattenseiten - freuen Sie sich auf einige Frühsommertage und köstliche italienische Spezialitäten!

1. Tag: Anreise nach Grado Sie reisen im bequemen Ambiente-Bus über Villach und das Kanaltal nach Grado. Zimmerbezug im Luxushotel Laguna Palace. Am Nachmittag können Sie schon erstes „Strandfeeling“ genießen….. 2. – 4. Tag: Sonnen ��� Baden – Erholen Freuen Sie sich auf Urlaubstage am herrlichen Sandstrand, köstliches Essen im TopHotel sowie abendliches Bummeln in der malerischen Altstadt von Grado. TIPP! Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, haben wir den Bus vor Ort, um einen Ausflug zu unternehmen!

sehr gutes Essen… Panorama-Hallenbad, Sauna, Wellness im 10. Stockwerk – mit Ausblick auf die Lagune! Das Laguna Palace Hotel liegt vom Strand Costa Azzurra nur 150 Meter entfernt, ausgestattet mit Sonnenschirmen und Liegestühlen, Kinderspielplatz, Fitness- und Bar. Der nach Süden ausgerichtete Strand fällt im Gegensatz zu anderen Bereichen

der Insel schneller ab, Schwimmen, ohne sich zu weit vom Ufer zu entfernen ist also gut möglich. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So.15.06. – Do. 19.06.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 475,- € 110,- EZZ (DZ zur Alleinben.) LEISTUNGEN • • • • • •

5. Tag: Heimreise Wir verlassen Grado um 11 Uhr und machen uns auf die Heimreise zurück nach Oberösterreich.

Busreise im 4*-Reisebus „Ambiente“ 4 x ÜF im 4*-Hotel Laguna Palace Grado 3 x Abendessen im Hotelrestaurant (3-Gang-Wahlmenü, ausgenommen am Anreisetag) 1 x Gala-Abendessen bei Kerzenlicht im Hotel Benutzung des Spa-Bereiches mit Hallenbad und Sauna Begrüßungscocktail

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte, Liegestühle und Sonnenschirm am Strand

Schöner Wohnen: 4*-Hotel Laguna Palace www.lagunapalacehotel.it Sie wohnen im Top-Hotel von Grado. Modern – komfortabel – super Lage –

Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

LIDO DI JESOLO

Feiertag-Kurzbadereise an die Obere Adria

Jesolo ist dank seines breiten Strandes und seiner langen Fußgängerzone einer der berühmtesten Badeorte Europas. Im Zentrum der Stadt sind zahlreiche historische Bauten aus dem Mittelalter gut erhalten, wie zum Beispiel der Torre del Caligo. Wenige Kilometer von der Lagunenstadt Venedig entfernt kann man hier alles für einen schönen, komfortablen und erholsamen Urlaub vorfinden: Shoppen in den unzähligen Geschäften und Boutiquen, Eisdielen…. alles aneinander gereiht machen einen Spaziergang in Jesolo zu einem kurzweiligen und amüsanten Erlebnis. 1.Tag: Anreise Anreise über Windischgarsten – Klagenfurt – Udine nach Jesolo. Zimmerbezug im guten 3*-Hotel in Lido di Jesolo. 2. und 3. Tag: Baden – Shoppen – Erholen Genießen Sie Ihr verlängertes Wochenende

am kilometerlangen Sandstrand, flanieren Sie am Abend auf der Promenade mit „Gelati“ und shoppen Sie nach Herzenslust. 4.Tag: Heimreise Wir verlassen Jesolo um 11 Uhr und machen uns auf den Heimweg nach Oberösterreich.

Ihr Hotel: 3*-Hotel Christian in Lido di Jesolo www.menazzahotels.it Komplett renovierte Anlage mit WhirlpoolSchwimmbecken am Dachgeschoß. Ruhige Lage und nur 50m vom Meer entfernt. Alle Zimmer mit Klimaanlage und jeglichem Komfort ausgestattet. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 19.06. – So. 22.06.2014 (4 Tage; Fronleichnam) PREISE pro Person € 335,- € 55,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 3 x HP (Frühstücksbuffet und 3-Gang- Abendessen) Freie Benutzung des Swimmingpools Freie Benutzung des Privatstrandes Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


122 BADEREISEN

BUS

BADEURLAUB ZADAR Lifestyle und Lebenslust direkt am Meer!

Willkommen im Herzen der Adria, einer Region Kroatiens, die schon seit Jahrhunderten mit ihrem reichen Kulturleben, ihrer üppigen Natur und einem wunderbar milden Klima die Menschen begeistert. Auf einer Länge von nur 100 km erstrecken sich herrlich türkisfarbenes, glasklares Meer, fruchtbare Ebenen, eine altertümliche Stadt und einsame Inselbuchten.

Sie können aus 3 hervorragenden Falkensteiner Hotels wählen:

Falkensteiner Hotel & Spa Iadera 5* Halbinsel Punta Skala – Petrcane

Falkensteiner Family Hotel Diadora 4*-sup. Halbinsel Punta Skala – Petrcane

Falkensteiner Club Funimation Borik 4* Halbinsel Borik in Zadar

Willkommen an einem der schönsten Plätze Kroatiens. Erleben Sie Luxus und Lifestyle in mediterranem Flair direkt am Meer. Cooles Design, eine atemberaubende Panorama-Lage und die schönste Wellness-Welt Kroatiens machen dieses »Leading Hotel of the World« zum besten SPA-Hotel Kroatiens! Die Zimmer verfügen über einen komfortablen Sitzbereich und viele weitere moderne Annehmlichkeiten. Die ausgezeichnete „Sterne-Küche“ wird Sie begeistern! Wellnessangebot: große Innen- und Außenpools, eine Saunawelt mit Sole-Dampfbad, Sanarium, Finnische Sauna und die Panorama-Erdsauna mit Blick aufs Meer, Türkisches Hamam uvm.

Das komfortable Hotel in der Nähe des Hotels Iadera, ideal für Familien und „Aktive“. Eine hochwertige Mischung aus hervorragender Küche, breitem Sport- und Aktivitätsangebot und Top-Entertainment. Lassen Sie sich von der stilvollen Ausstattung mit viel Liebe zum Detail und komfortabler Eleganz überraschen! Der Pool- und Wellnessbereich bietet Ihnen auf 3.500 m² (2.300 m² Indoor, 1.200 m² Outdoor) eine Vielzahl von Wohlfühl- und Entspannungsmöglichkeiten.

Der Falkensteiner Club Funimation Borik bei Zadar zählt seit Jahren zu den beliebten Urlaubszielen unserer Stammkunden. Auf der Halbinsel Borik, eingebettet in eine große Parkanlage mit Pinienwald, direkt an einer schönen Badebucht mit Kies-/ Sandstrand, zum Zentrum von Zadar mit sehenswerter Altstadt ca. 3,5 km, Bestehend aus 2 Haupthäusern, die durch eine Galerie miteinander verbunden sind.

Leistungen Iadera 5*: • Bustransfer nach Zadar u.z. inkl. Mautgebühren • Willkommensdrink • 7 x HP (= reichhaltiges Falkensteiner Früh-stücksbuffet, Wahlmenüs oder Buffet) • Freie Benutzung des Aquapura SPA von 6000m2 mit Innen- und Außenpoollandschaften, Sauna • Badetasche mit Bademantel, Badetücher und Slippers • 1 x Grillabend am Strand (wetterabhängig) • 1 x Galabuffet mit Aperitif • 1 x Dalmatinischer Abend (Klapa-Musik) oder Folkloregruppe mit Tanz • Wein- und Likörverkostung

Leistungen Diadora 4*: • Bustransfer nach Zadar u.z. inkl. Mautgebühren • Willkommensdrink • 7x „All inkl.“ (AI = reichhaltiges Frühstücksbuffet, leichtes Mittagsbuffet und verschiedene Themenbuffets am Abend mit Show-KochStationen; Getränke zu den Mahlzeiten inkl.: Softdrinks, Bier und Wein) • Freie Benutzung de Aquapura SPA Flora mit Innenund Außen-Poollandschaften, Sauna und Dampfbad • Badetasche mit Bademantel, Badetücher und Slippers • Kurtaxe

Leistungen Funimation Borik 4*: • Bustransfer nach Zadar u.z. inkl. Mautgebühren • Willkommensdrink • 7 x „All inkl.“ (AI = reichhaltiges Frühstücks,Mittags- und Abendbuffet, Getränke zu den Mahlzeiten: Bier, Tischwein, Wasser und Softdrinks; Getränke von 10 bis 22 Uhr an der All-inklusiv-Bar: Bier, Wein, Wasser, Softdrinks, Tee, Kaffee und regionale Spirituosen) • Freie Benutzung der Poolanlage Aquapura Borik (2500 m2) mit Innen- und Außenpool, erwärmter AußenWhirlpool und Saunakomplex.

So. 21.09. – So. 28.09.2014 (8 Tage) 5*-Hotel Iadera

4*-Hotel Diadora (AI)

DZ, HP € 885,-

DZ, AI € 785,-

DZ, AI

€ 770,-

EZ, HP € 998,-

EZ, AI

EZ, AI

€ 950,-

€ 965,-

4*-Hotel Funimation (AI)

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Ausflüge, verschiedene Sportarten Abfahrt : 6 Uhr Rückkunft: ca. 21 Uhr An- und Rückreise: über Graz - Spielfeld - Marburg - Zagreb - nach Zadar. Die Rückreise erfolgt nach dem Frühstück. Ausflugsbeispiele: • KRKA WASSERFÄLLE + SIBENIK (Bus & Boot, ganztägig) (Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt, Schiff inkl.) Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

• INSELGRUPPE KORNATEN (Bootsausflug ganztägig) (Schifffahrt, Eintritt, Mittagessen, Wein)

ca. € 35,ca. € 49,-


BUS

BADEREISEN 123

MAKARSKA RIVIERA Baden & Besichtigen

Wie eine Perlenkette zieht sich die Makarska Riviera zwischen dem Biokovo-Gebirge und dem adriatischen Meer entlang. Hier am Fuße des höchsten Mittelmeergipfels, einer Schatztruhe der Tier- und Pflanzenwelt, finden Sie weiße Kiesstrände, die von Pinien beschattet werden, Tamariskenbäume und dunkelgrüne Zypressen. Der ca. 60 km lange Küstenstreifen gilt als der sonnigste Europas und ist somit eine Region für alle Jahreszeiten. Man schätzt hier das milde Klima, die Kraft der Sonne, eine reich gegliederte Küste, das glasklare Wasser, schattige Pinienhaine und zauberhafte Landschaften mit südlicher Vegetation. Liebhaber historischer Städte werden hier fündig - Steinerne Zeugnisse einer langen Vergangenheit, uralt und doch lebendig. 1. Tag: Anreise Makarska Riviera Bequem geht es heutzutage auf der neuen Autobahn über Zagreb und Split bis nach Tucepi, wo wir im schönen 4*-Resort Alga/ Afrodita, direkt am Strand, unsere Zimmer beziehen. 2. Tag: Baden und Entspannen Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Spazieren Sie entlang der Pinienallee nach Tucepi, am Fuße des Biokovo-Gebirges gelegen, oder genießen Sie die Zeit am Strand. 3. Tag: Split und Trogir Am Vormittag fahren Sie entlang der Küstenstraße nach Split. In Split, der Stadt mit dem Palast Diokletians, kommt ein Spaziergang durch die Altstadt einer Zeitreise durch verschiedene Stilepochen gleich. Besuchen Sie den großen und malerischen Markt am Diokletianpalast und erleben Sie südländisches Temperament an den zahlreichen Ständen. Weiterfahrt nach Trogir (UNESCO-Weltkulturerbe). Die Stadt bezaubert durch seine engen, gewundenen Gassen, die zahlreichen Plätze, alten Kirchen, Paläste und Klöster. 4. Tag: Baden - Entspannen - Wandern Haben Sie Lust auf eine schöne Wanderung? Sie können entlang der Küste wandern oder die Dörfer im Hinterland erkunden, die für ihren Käse und Schinken bekannt sind. 5. Tag: Badetag oder Dubrovnik Am heutigen Tag fahren Sie (fakultativ) durch das fruchtbare Neretva-Tal, vorbei an den Bacina See in Richtung Dubrovnik. Die „Perle der Adria“ gehört ebenfalls zum

UNESCO Weltkulturerbe und ist eine der reizvollsten Städte im Mittelmeerraum. Bei einer Stadtführung erfahren Sie alles Wissenswerte über die ehemalige „Republik Ragusa“. Nach der Besichtigung bleibt genügend Zeit zum Bummeln - steigen Sie auf die mächtigen Mauern der Stadt oder genießen Sie einen Cafe in der „Gradska kavana“ (Stadtcafe) im alten Ratspalast.

Sonnenschirmen. Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit Klimaanlage, Balkon, Minibar, Safe, Haartrockner, SatTV, Bad oder Dusche/WC.

6. Tag: Biokovo Wir machen eine Tour durch malerische Dörfer des Biokovo Gebirges und unternehmen eine kleine Wanderung durch Olivengärten und Kiefernwälder. Genießen Sie die Aussicht auf die schöne Küstenlinie der Makarska-Riviera und die nahe gelegenen Mitteldalmatinischen Hauptinseln.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 21.09. - So. 28.09.2014 (8 Tage)

7. Tag: Erholungstag oder Bootsausflug Es werden verschiedene Ganztagesausflüge mit dem Schiff angeboten (nicht inkl.) - entscheiden Sie selbst, welchen Sie wählen oder erholen Sie sich am Hotelstrand. 8. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück verlassen wir die Markarska Riviera und fahren mit unserem Bus zurück nach OÖ. So wohnen Sie: 4*-Resort Alga oder Afrodita in Tucepi www.bluesunhotels.com Die gemütlichen Hotels liegen an den Hängen des Biokovo-Gebirges, direkt am schönen Kiesstrand und verfügen über Rezeption, Restaurant, Aperitivbar, Cafébar, Pizzeria, Konditorei und Zeitungskiosk. Beide Hotels haben eine herrliche Poolanlage mit Liegen und

PREISE pro Person € 645,- € 105,- EZZ € 49,- Ausflug Dubrovnik inkl. Stadtführung LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 7 x Halbpension in der schönen 4*-Hotelanlage Alga/Afrodita Frühstück und Abendessen vom Buffet Kurtaxe Benutzung der Liegestühle und Sonnenschirme am Pool Ausflug nach Split und Trogir mit Stadtführung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Ausflug Dubrovnik, Schiffs- und Bootsausflüge, Eintritte, Liegen und Sonnenschirme am Strand Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


124 BADEREISEN

BUS

MALI LOSINJ - Perle der Adria Bade- und Erholungsurlaub

Eine Oase für Naturliebhaber, Spaziergänger, Wanderer, Aktivurlauber oder einfach Gäste, die nur erholen und baden wollen. Der natürliche Reiz der Insel ist die mediterrane Vegetation, das kristallklare Meer, die salzhaltige Luft und die vielen Sonnentage – diese Faktoren wirken sich natürlich auf das Wohlbefinden aus. Viele Fuß- und Spazierwege, am Meer entlang und im Inselinneren, sowie eine subtropische Vegetation mit Palmen, Pinien, Agaven, Oleander, Zitrusfrüchten, Salbei und Lavendel. 4*-Hotel AURORA in Mali Losinj Traumhafte, leicht erhöhte Lage. Der Blick von der Terrasse ist grandios. Hallenbad und Swimmingpool mit Meerwasser. Alle Zimmer mit Balkon. Es gibt parkseitige und meerseitige Zimmer. Bitte beachten Sie, dass von den meisten meerseitigen Zimmern aufgrund des Pinienwaldes trotzdem KEIN direkter Blick auf das Meer möglich ist! Hotelstrand: 100 m über eine steile Treppe oder auf einem gepflasterten Weg.

4*-Hotel VITALITY PUNTA in Veli Losinj In bester Lage in Veli Losinj, direkt am Meer und in unmittelbarer Nähe zum Zentrum. Neue Zimmer mit jeglichem Komfort und Balkon. Neues Wellness & SPA Zentrum mit Hallenbad und Swimmingpool, Sauna usw. Bademantelbenützung inklusive. Felsstrand mit Liegen direkt am Hotel. Alle Hotels finden Sie auf www.losinj-hotels.com

4*-Hotel VESPERA in Mali Losinj Das fast baugleiche Familien-4*-Hotel befindet sich neben dem Hotel Aurora. Alle Zimmer mit Balkon. (Kinderanimation!) Hotelstrand: 100 m

Hotel Aurora 4*

DZ Park

DZ Meerseite

EZ Park

€ 669,-

€ 698,-

€ 729,-

So. 14.09. – So. 21.09.2014 (8 Tage) € 609,-

€ 628,-

€ 669,-

REISEZEIT

DZ Meerseite

EZ Park

Sa. 21.06. – Sa. 28.06.2014 (8 Tage)

Hotel Vespera 4* DZ Park

Sa. 21.06. – Sa. 28.06.2014 (8 Tage)

€ 676,-

2. - 7. Tag : Baden – Erholen - Ausflug Genießen Sie die Tage auf der Insel und nützen Sie die Einrichtungen Ihres Hotels. Empfehlenswert sind Bootsausflüge, z.B. zur Sandinsel Susak oder zur Blumeninsel Ilovik (nicht inkl.). 8. Tag: Heimreise Wir setzen über zur Insel Krk und von dort geht es dann über die Brücke aufs Festland. Fahrt von Rijeka über Karlovac – Zagreb – Maribor - Graz zurück nach OÖ.

4*-Hotel SPA BELLEVUE in Mali Losinj Neueröffnung im Juli 2014 mit herrlicher Lage direkt am Meer und unter den Baumkronen hundertjähriger Kiefern des Waldparks. Alle Zimmer neu, klimatisiert und mit Balkon. Neues Wellness & SPA Zentrum mit Hallenbad und Außenpool. Bademantelbenützung inklusive. Hotelstrand in der Cikat-Bucht: 100 m entfernt. REISEZEIT

1. Tag: Anreise nach Mali Losinj Fahrt über Klagenfurt – Ljubljana – Opatija – Fähre nach Cres. Von der Schönheit der Insel können Sie sich bereits auf der Fahrt vom Hafen ins Hotel überzeugen.

€ 705,-

€ 736,-

So. 14.09. – So. 21.09.2014 (8 Tage) € 616,-

€ 635,-

€ 676,-

REISEZEIT Vitality Hotel Punta 4*

DZ Park

DZ Meerseite

Sa. 21.06. – Sa. 28.06.2014 (8 Tage)

€ 669,-

EZ (DZ / Alleinben.)

€ 698,-

€ 823,-

€ 628,-

€ 757,-

So. 14.09. – So. 21.09.2014 (8 Tage) € 609,- REISEZEIT SPA Hotel Bellevue 4* DZ sup. Park

EZ (DZ / Alleinben.)

So. 14.09. – So. 21.09.2014 (8 Tage) € 619,-

€ 749,-

LEISTUNGEN • • • • • •

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Schiffs- und Bootsausflüge, Strandservice Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

FRÜHLING IN LOSINJ

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 14.04. – Fr. 18.04.2014 (5 Tage; Karwoche)

“Der Sonne entgegen”

PREISE pro Person € 445,- € 60,- EZZ

Mediterrane Düfte und landschaftliche Schönheit sowie das milde Klima machen die Inseln zum idealen Urlaubsort für das ganze Jahr! Genießen Sie die ersten wärmenden Sonnentage in Losinj! 1. Tag: 2. Tag: 3. Tag: 4. Tag: 5. Tag:

Anreise & Fährüberfahrt auf die Insel Losinj Genießen Sie das Heilklima bei Spaziergängen und kl. Wanderungen oder einen „Wellnesstag“ in der Hotelanlage Aurora 4* Besuch des „Blue World“ Delphinzentrums und Bootsausflug in das Delphinreservat von Losinj Traumhafte, leichte Wanderung und Besuch des Kräutergartens Heimreise mit Stopp in Valun, dem Drehort von „Der Sonne entgegen“

Kinderermäßigung: 50 % bis 11,99 Jahre und 20 % über 12 (jeweils 3. Bett im Zi. mit 2 Erw.)

Busfahrt mit 4*Reisebus Ambiente Fährüberfahrt Festland - Cres - Festland Halbpension im gewählten Hotel (Frühstück und Abendessen vom Buffet) Sonnenschirme und Liegen am Pool inbegriffen Badmantel und Badeschuhe (Hotel Bellevue und Hotel Punta) Kurtaxe

LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente Fährüberfahrt Festland-Losinj-Festland 4 x HP im sehr guten 4*-Hotel Aurora auf Losinj Bootsausflug „Delphinreservat“ inkl. Mittagessen an Bord Besuch des Kräutergartens Losinj Geführte Wanderung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung

Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

BADEREISEN 125

JUBILÄUMSSONDERANGEBOT

ABBAZIA - Opatija Riviera Urlaub im 4*-Hotel „Adria Relax Resort Miramar“

Lassen Sie sich entführen in die glanzvolle k.u.k. Zeit, die an der Riviera von Abbazia-Opatija stehengeblieben zu sein scheint. Begünstigt durch das das ganze Jahr über ganz speziell milde Klima entwickelte sich hier ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein exklusiver Ferien- und Kurort, der einer der mondänsten Reiseziele des gesamten Kaiserreichs war. Viele der alten Prachtbauten sind bis heute erhalten geblieben und verleihen Opatija seinen besonderen Charme.

Das Hotel „Adria Relax Resort Miramar“ gehört zu den beliebtesten Hotels unserer Kunden mit 100 % Begeisterung. Diese Kundentreue belohnt das Hotel mit einer ganz besonderen Jubiläumsaktion.

10 Jahre Adria Relax Resort MIRAMAR JUBILÄUMS-SONDERANGEBOT im MÄRZ – exklusiv für WEIERMAIR-GÄSTE! Superior-DZ mit Balkon und Meerblick für alle Gäste ohne Aufpreis! KEIN Einzelzimmerzuschlag (für die ersten 10 EZ, DZ zur Alleinbenutzung) VERLOSUNG von 3 großartigen Preisen während Ihrer Reise im März: • 3 Wellness-Gutscheine für das Hotel Miramar • Kostenloses „Upgrade“ auf eine SUITE 6 Tage GRATIS-Reise im Oktober 2014 für 1 Person im DZ im Hotel Miramar!

1. Tag: Anreise über Graz - Maribor Ljubljana - nach Opatija. 2. – 5.Tag: Erholung Spaziergänge - Ausflüge 6.Tag:

Heimreise

4*-sup Hotel Adria Relax Resort MIRAMAR www.hotel-miramar.info Die Hotelanlage unter österreichischer Führung besteht neben der Villa Neptun aus 3 neuerrichteten Gästevillen, die sich um den Hotelgarten im Innenhof der Anlage mit seinem Wahrzeichen - den vom Wiener WasserBildhauer gestalteten „Kamelienbrunnen“ - gruppieren und liegt in einer ruhigen Bucht, direkt am Meer. Schöne Empfangshalle, Panorama-Restaurant mit Terrasse zum Meer, Frühstücksgarten, Hotelbar, Poolbar, Weinkeller, Mediterrane & Wellness-Küche. Wellnessanlage mit In- und OutdoorPool, Whirlpool, verschiedene Saunen & Dampfbäder, Beautycenter. Superior-Doppelzimmer (32-35 qm) mit Klimaanlage, Badezimmer mit Badewanne und Dusche, WC, Bidet, Fön, Bademantel, Telefon, Stereoradio, Kabel-TV, Safe, Minibar. Halbpension = Begrüßungscocktail, 4-GangWahlmenü mit Salatbuffet, freie Benützung der Wellnessanlage, Aktivprogramm

• Liegewiesen am Pool und im Garten mit Blick aufs Meer • Felsbadestrand am Meer • Therapiebereich für Beauty- und Wellnessanwendungen. Ausflüge: • Stadtführung in Opatija • Ganztagesausflug Hinterland Istrien mit Motovun und Limfjord LUNGOMARE Ein besonderes Urlaubsangebot des Kurortes ist der „LUNGOMARE“ die nach Kaiser Franz Joseph I benannte Küstenpromenade. Sie wurde zwischen 1889 und 1911 erbaut. Die zwölf Kilometer lange „Flaniermeile“ verbindet die Orte Volosko, Opatija, Icici, Ika und Lovran. Der Weg ist dabei das Ziel. Genießen Sie ihn und haben Sie viel Freude beim Flanieren!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT + PREISE pro Person

Mitten im Garten mit Blick aufs Meer - der Wellnessbereich: • 200 m² großer, beheizter Meerwasserpool mit Innen- und Außenbereich • Außen-Whirlpool • Saunawelt mit finnischer Sauna, Kräutersauna, Infrarotkabine, Dampfbad und Laconium • Erlebnisduschbereich mit 6 verschiedenen Duschattraktionen (wie Kübeldusche, Eisregen oder Tropenregen, Schwallbrause etc.)

Vorschau SILVESTER 2014/2015 Termin: So. 28.12.2014 – Fr. 02.01.2015 € 845,- p.P. im DZ Inkludierte Leistungen: • Busfahrt im 4*-Ambiente Reisebus • 5 x HP (erweiterte GenießerHalbpension) im Hotel Miramar • Silvestergala • Benutzung aller Wellness-Einrichtungen

Di. 04.03. – So. 09.03.2014 (6 Tage - Jubiläumstermin) € 475,-

KEIN EZZ!

So. 12.10. – Fr. 17.10.2014 (6 Tage) € 575,- € 105,- EZZ € 85,- Aufpreis p.P. für Zimmer mit Meerblick LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 5 x Halbpension im Luxushotel Miramar Freie Benutzung der Wellnessanlage Bademantelbenutzung Ausflüge per Bus Kurtaxe Nicht inbegriffen: Reiseversicherung

Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


126 WELLNESS

BUS

TERME RADENCI & MORAVSKE TOPLICE Sich Wohlfühlen im Land der drei Herzen! Wellness & Vital Radenci: In der Therme: 1.460 qm große Thermalbadelandschaft, überdacht oder im Freien, mit Normal- oder Thermalwasser bis 37 °C, Boden- und Nackendüsen, Wasserfall, Fontänen, Kinderbecken, Whirlpool. 1 x täglich Eintritt in die Saunalandschaft mit 5 verschiedenen Saunen: finnisch, türkisch, Kräuter, Infrarot und Tepidarium. Leistungen Hotel Radin und Izvir Radenci: Bustransfer inkl. Mautgebühren, Halbpension im gebuchten Hotel (Frühstücks- u. Abendbuffet), Trinkkur mit Radenska Mineralwasser in der Trinkhalle, freie Nutzung der Thermalbadelandschaft, 1 x pro Tag freier Eintritt in die neue Saunalandschaft, Bademantelbenutzung, Kurtaxe Wellness & Vital Hotel Ajda 4*: Thermalswimmingpool, Liegestühle, Sauna. Eintritt in die „Terme 3000“. Täglich Morgengymnastik, 2 x täglich Wassergymnastik. TERME 3000, (öffentlich): Attraktive Therme mit insgesamt 22 Hallen- und Freibecken mit 5.000 qm Wasserfläche, z.B. verschiedenen Rekreations-, u. Thermalbecken, Natur-Becken (mit schwarzem Wasser vom Ursprung der Thermalquellen, Whirlpools usw. Wellness & Vital Hotel Livada Prestige 5*: 4 Thermalaußen- und 2 ThermalHallenbäder, Becken mit „Schwarzem Wasser“, Saunalandschaft. Die absolute Besonderheit des 5*-Hotels ist, dass die Quelle des einzigartigen „schwarzen” Thermomineralwassers auch in allen Doppelzimmern, in einer Whirlwanne zur Verfügung steht. Direkter Zugang zum Hallenbad und Therapiezentrum. Leistungen Hotel Ajda und Livada Prestige in Moravske Bustransfer, - Halbpension im gebuchten Hotel, Benutzung der jeweiligen Badeanlagen inkl. Sauna, zusätzliche Badekarte am Anreisetag, freier Eintritt in die Terme 3000, Bademantelbenutzung und Badetücher im Badebereich, 1 Arztbesuch bei einem Aufenthalt von mind. 5 Tagen, Benutzung des Thermalwassers im Doppelzimmer (nur Hotel Livada), Ortstaxe Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr

Termin

Tage

Radin 4* Izvir 4*

Ajda 4*

Livada 5*

15.02. – 18.02.14

4

€ 275,-

€ 269,-

€ 290,-

€ 328,-

19.10. – 26.10.14 8

€ 465,-

-

€ 575,-

€ 665,-

Radenci:

EZZ pro Nacht: € 10,- Izvir,

Moravske: EZZ pro Nacht: € 13,- Livada,

€ 12,- Radin € 10,- Ajda

Kinderermäßigungen Radenci u. Moravske: (im DZ mit 2 Erw.) Bis 6 Jahre gratis; 6 - 12 Jahre: 50 %; 12 - 15 Jahre: 30 %


BUS

WELLNESS 127

Ungarische Heilbäder BAD BÜK & SARVAR

Wellness im Herzen der berühmten Thermalregion

HOTEL / Zimmertyp

Leistung

03.02. – 07.02.14 (5 Tage) 07.04. – 11.04.14 (5 Tage) 28.09. – 03.10.14 (5 Tage)

BÜK 3*-Hotel Repce Doppelzimmer EInzelzimmer

HP HP

270,- 299,-

279,- 309,-

375,395,-

4*-Hotel Repce Gold Doppelzimmer Einzelzimmer

HP HP

299,- 329,-

308,- 338,-

399,419,-

4*-Hotel Greenfield & Spa Doppelzimmer EInzelzimmer

All inkl. All inkl.

329,- Kein EZZ!

349,- 404,-

470,545,-

SARVAR 4*-Hotel Park Inn Sarvar Doppelzimmer EInzelzimmer

HP HP

329,- 445,-

329,- 445,-

465,610,-

5*-Hotel Spirit Thermal Spa Doppelzimmer Premium Einzelzimmer Premium

HP HP

499,- 555,-

499,- 555,-

698,768,-

Leistungen 3*-Hotel Repce, Bük Busreise, HP im 3*-Hotel Repce; Welcome Drink, Bademantelbenützung, Badekarte für die Therme Bük (4 x im Feb./April bzw. 5 x im Sept.), kostenlose Benützung der hoteleigenen Wellness-Insel, Kurtaxe. Nicht inbegriffen: Eintritt in das Erlebnisbad. Leistungen 4*-Hotel Repce Gold, Bük Wie Repce 3* - zusätzlich inbegriffen: Bademantelmenutzung Leistungen ALL INCLUSIVE Hotel Greenfield & Spa, Bük Busfahrt, Bademantel und Fön im Zimmer, Freie Benutzung der hoteleigenen 3.500 m2 großen Bade- und Saunalandschaft, „Soft All Inklusive Verpflegung“: reichhaltiges Buffetfrühstück, jeden Tag unbegrenzte Mineralwasser-, Erfrischungsgetränke-, Kaffee- und Teekonsumierung, schmackhaftes Buffetmittagessen (2 Suppen, 2 Hauptgerichte, Salatbuffet, Dessert), süßes Erlebnis am Nachmittag: Kaffee und Kuchen, köstliches Buffetabendessen mit ungarischen und internationalen Spezialitäten (2 Suppen, 5 Hauptgerichte, Vorspeisen, Käse-, Dessertund Salatbuffet), unbegrenzte Bier vom Fassund Hausweinkonsumierung während des Abendessens und in der Piano Bar täglich bis 22:00 Uhr.

Leistungen 4*-Park Inn by Radisson Sarvar Hotel Bustransfer, Halbpension, Kurtaxe, freier Eintritt in die öffentliche Therme, leihweise Bademantel Leistungen Hotel Spirit Thermal Spa 5*, Sarvar Schönstes 5-Sterne-Wellnes-Hotel (nicht nur) in Ungarn! Bustransfer, Halbpension (Frühstück und Abendessen vom Buffet), Begrüßungscocktail Spirit „Sprizz“ Unbegrenzte Benützung der hoteleigenen Wellness- und Badelandschaft sowie der Saunainsel; Teilnahme an täglichen Sport- und Fitnessprogrammen, leihweise Kuschelbademantel und Badeschuhe, Kurtaxe Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


128 WELLNESS

BUS

FREUNDINNEN-WOHLFÜHLTAGE – „Lady-Days“ ...der wunderbare Luxus, ganz unter sich zu sein

Pflegen Sie Körper & Freundschaften – nehmen Sie sich Zeit, mit der besten Freundin ein paar unbeschwerte Tage in ausgesuchten Wellnesshotels zu verbringen! Reden, plaudern, lachen, sich verwöhnen lassen…Tauchen Sie ab, lassen Sie die Seele baumeln und erklären Sie das „Nichts tun“ zur Kultur!

So könnte Ihr Mädels-Wellnesswochenende aussehen: Am Morgen geht‘s zur regenerativen Gymnastik. Dann wird erst einmal in aller Ruhe gefrühstückt und über alte Zeiten und Neuigkeiten geredet. Wie wäre es anschließend mit einem kleinen Spaziergang? Oder doch lieber direkt in den Wellnessbereich? Ein gemütliches Abendessen und ein paar gute Gläser Wein zum Abendessen.

Ladies` Weekend FALKENSTEINER HOTEL & ASIA-SPA LEOBEN 4* Wassererlebniswelt im Herzen der Stadt Ihr Hotel: Das Falkensteiner Hotel & Asia Spa Leoben eignet sich ideal für ein tolles Ladies Weekend! Kurze Anreise - zentrale Lage - modernes Design - gemütliche Atmosphäre und ein dem Hotel angeschlossenes, Asia Spa mit getrennten Pool- und Wellnessbereichen. Asia & Spa: Tauchen Sie ein in die Welt der tiefen Entspannung. Lassen Sie in Einklang mit den 5 chinesischen Elementen - Erde, Feuer, Wasser, Holz und Metall - den Alltagsstress hinter sich und erleben Sie mit Hilfe uralter chinesischer Traditionen ein Wohlgefühl an Erholung und Entspannung. Finden Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre innere Harmonie. Schwimmhalle mit 25 m Sportbecken (300 m²) und Liegeflächen Gut zu wissen: • Sehr kurze Anreisezeit • Das Zentrum von Leoben ist zu Fuß erreichbar • Bademöglichkeit auch am An- u. Abreisetag Check-In am Anreisetag: Zimmer ab 15 Uhr; Asia & Spa ab 10 Uhr Check-Out am Abreisetag: Zimmer bis 12 Uhr; Asia & Spa bis 15 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 17.01. - So. 19.01.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 205,- € 55,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise • 2 x HP im Falkensteiner ASIA SPA Leoben (reichhaltiges Frühstücksbuffet, 3-Gang- Menü od. Schmankerlbuffet) • Asia SPA Poolbereich mit Sportbecken, Erlebnisbad • Asia SPA Saunawelt mit Entspannungsbad, Solebecken, Saunabereich • Badetasche mit Bademantel und Badeschuhe während des Aufenthaltes • Zusätzliche Benutzung des Asia-Spa am An- und Abreisetag • Kurtaxe Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


BUS

WELLNESS 129

FALKENSTEINER Therme & Golf Hotel BAD WALTERSDORF 4*-sup

Entspannen im südsteirischen Thermenland

Das Falkensteiner Thermenhotel im südsteirischen Thermenland ist der ideale Ort, um sich von der Hektik des Alltags zurückzuziehen und seine Batterien neu aufzuladen. Die Energie dazu liefern das berühmte Thermalwasser und ein großartiges Wellness-Angebot mit „Steirischer Natur-Wellness“! Highlights: • Hochwertiges Spa-Hotel mit großartiger Architektur und stimulierendem Ambiente • 2.300 m² Wellness- und Wasserwelt mit Thermalwasser • Erfrischend interpretierte Kulinarik So wohnen Sie: Es erwartet Sie ein unbeschreibliches Wohngefühl - das ganze Haus strahlt eine Gemütlichkeit aus, die man auf Schritt und Tritt spürt und genießt. Entspannen und Erholen: Das Herzstück des Hotels ist die 2300 m2 große Aquapura SPA Wellness- und Wasserwelt mit Thermalwasser und einzigartiger „Steirischer Natur-Wellness“. Innen- und Außenpool mit Thermalwasser, Außenpool mit Süßwasser; Saunawelt mit Dampfbad, Kräuter-, Finnischer-, Erdsauna (außen), Fußwärmebecken, Kaltwasserkanal, Whirlpool, Ruhebereiche Ladies-Verwöhntage Mo. 20.01. – Do. 23.01.14 (4 Tage) € 339,- € 78,- EZZ Semesterferien: Di. 18.02. – Fr. 21.02.2014 (4 Tage) € 339,- € 78,- EZZ So. 26.10. – Mi. 29.10.2014 (4 Tage) € 339,- € 78,- EZZ Kinderermäßigungen: (jeweils mit 2 Erw. im Zusatzbett) 0-2,9 J: 100 %; 3-5,9 J: 70 %; 6-9,9 J. 50 %; ab 10 J: 30 %

LEISTUNGEN • Bustransfer • 3 x Nächtigung/reichhaltiges Frühstückbuffet • 3 x Abendessen (abwechselnd servierte Menüs oder Buffet) oder Themenabende • Freie Benutzung des Wellness & Spa Bereiches auf 2300 m2 • Leihweise Wellnesskorb mit Bademantel, Slippers und Badetuch • Sport- und Freizeitprogramm Abfahrt: 8 Uhr (Februar 7 Uhr), Rückkunft: ca. 19 Uhr

Check-In am Anreisetag: Wellness ab 11 Uhr, Zimmer ab 15 Uhr Check-Out am Abreisetag: Wellness bis 15 Uhr, Zimmer bis 11 Uhr

FALKENSTEINER Hotel SCHLAMDING 4*-superior Entspannen im südsteirischen Thermenland In der WM-Stadt Schladming erwartet Sie ein neues Falkensteiner-Hotel. Moderne Architektur und stimmige Lifestyle-Atmosphäre gepaart mit regionalen Akzenten und ein professionelles Sport- und Aktivprogramm zu allen Jahreszeiten.Ein Design, das natürliche Materialien wie Holz oder Stein gekonnt mit moderner Gestaltung kombiniert, schafft diesen einzigartigen Charme der alpinen Bergwelt. Wellnessbereich mit großzügiger Acquapura-SPA auf 1700 qm, Innen- und Außenpool, Saunawelt, Behandlungsbereich, rivate SPA, Ruheräume, Fitness- und Gymnastikbereich. www.falkensteiner.com/de/hotel/schladming 1. Tag: Anreise nach Schladming – Wellness pur Busfahrt über Liezen nach Schladming. Ab 10 Uhr können Sie den Aufenthalt im Wellness- und Fitnessbereich beginnen. Vielleicht möchten Sie eine kleine Wanderung unternehmen? Abends lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen!

LEISTUNGEN • Bustransfer • Begrüßungsdrink • 2 x (3 x) Übern./reichhaltiges Frühstücksbuffet • 2 x (3 x) 4-Gang-Menü mit Salatbuffet • Freie Benutzung des Spa-Bereichs Acquapura auf 1.700 qm • Badetasche mit Bademantel und Badetuch (leihweise) • Sport- und Freizeitprogramm • Dachstein Card (beim Sept. Termin; = gratis Seilbahnen!)

2. – 3. /4. Tag: Wellness – Erholung Beginnen Sie den Tag mit einem tollen Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt und anschließend können Sie die schöne Landschaft um Schladming erkunden oder die Wellnessanlage Ihres Hotels genießen. Im September ist die Dachstein-Card inbegriffen, mit der Sie viele Gratisleistungen (z.B. Seilbahnfahrten) inbegriffen haben! Am Heimreisetag können Sie diese bis um 16 Uhr benutzen – dann geht es leider wieder nach Hause! Fr. 25.04. – So. 27.04.14 (3 Tage) LADY-Weekend Do. 01.05. – So. 04.05.14 (4 Tage) Mo. 29.09. – Mi. 01.10.14 (3 Tage)

Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr

€ 249,- € 345,- € 369,-

€ 70,- EZZ € 105,- EZZ € 115,- EZZ


130 PREMIUM • WELLNESS

BUS

FALKENSTEINER 5*-Balance Resort STEGERSBACH Das Luxus-Wellness & Lifestylehotel im Südburgenland

Besondere Urlaubsmomente erleben Sie nur an ganz besonderen Orten. Auf einer sonnigen Anhöhe, direkt oberhalb der Therme Stegersbach, liegt Ihr 5* Wellness- & Lifestylehotel, das Balance Resort Stegersbach. Das Hotel gehört zur Falkensteiner „Premium Collection“ – und damit zu den Flagship-Hotels mit herausragender Service- und Dienstleistungsqualität. Der „Gault Millau“ reiht das Balance Resort in der Kategorie „Top Wellness“ unter die zehn besten Hotels in Österreich – für „eine gelungene Kombination aus kulinarischer Wellness und ausgezeichnetem Entspannungsangebot“. Highlights: • Ausgezeichnete Qualität von Gault Millau und Relax Guide (Höchstnote) • Schöne, großzügige Zimmer • Eines der besten SPAs Österreichs • 2.600 qm exklusiver Wellnessbereich

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 18.02. – Fr. 21.02.2014 (4 Tage, Semesterferien) So. 26.10. – Mi. 29.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 485,- € 82,- EZZ LEISTUNGEN • Bustransfer • 3 x Nächtigung/reichhaltiges Vital-Frühstückbuffet • 3 x Abendessen mit Menüauswahl • Alkoholfreie Getränke aus der Minibar • Freie Benutzung des 2.600 qm große Balance Spa, exklusiv für Hotelgäste • Leihweise Wellnesskorb mit Bademantel, Slippers und Badetuch • Sport- und Freizeitprogramm

So wohnen Sie: Alle Zimmer sind klimatisiert, ausgestattet mit Bad, separater Dusche, getrenntem WC, Telefon, Minibar, Safe, Fön, Radio Sat/ TV, kostenlosem Internet, Balkon oder Terrasse, Bademänteln, Badetasche und Willkommensobst.

Entspannen und Erholen: Innen-, Außen und Erlebnispools und eine großzügige Sauna- & Ruhelandschaft sowie Beauty& Massageräumlichkeiten stehen ausschließlich den Hotelgästen zur Verfügung. Weiters ist das Balance Resort durch einen Glasgang mit der Familientherme Stegersbach verbunden.

Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr

Check-In am Anreisetag: Wellness ab 11 Uhr, Zimmer ab 15 Uhr Check-Out am Abreisetag: Wellness bis 15 Uhr, Zimmer bis 11 Uhr

LOISIUM Wine & Spa Resort Südsteiermark PremiumWellness

Direkt an der südsteirischen Weinstraße gelegen, spiegelt das neue LOISIUM Wine & Spa Resort die spannende wie facettenreiche Weinregion der Südsteiermark wider. Das neue Hotel mit zeitgenössischem Designanspruch überzeugt durch seine klaren Strukturen und Formen, wobei natürliche Materialien und Farben bestimmend sind. So wohnen Sie: Das Hotel verfügt über 85 Design-Doppelzimmer in einem neu kreierten steirischen Avantgarde Design. Die Ausstattung mit Free View Badezimmer inklusive Raindance Shower oder Relax-Badewanne, getrenntem WC, Haarföhn, Klimaanlage, Sat-TV mit iPod Docking-Anschluss, Safe, Minibar, kostenlosem WLAN und Balkon ist in allen Zimmern gleich und lässt keinen Wunsch unerfüllt. Ein Spa Bag mit Bademantel, Slipper und Badetuch für die Dauer des Aufenthaltes steht im Zimmer für Sie bereit. Wellness inklusive: 1.400m² großer Spa-Bereich mit geheiztem Outdoorpool mit Inneneinstieg, eine Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Dampfbad, Softsauna und Infrarotkabine, ein Liege- und Relaxbereich mit Vital-, Entspannungs- und Lesezonen. Das LOISIUM Wine SPA steht Ihnen am Anreisetag bereits ab 10.00 Uhr zur Verfügung. Zimmerbezug spätestens 15 Uhr. Schließfächer sind vorhanden! Der SPA Bereich kann nach dem Check out (12 Uhr) noch bis 16 Uhr genutzt werden.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 21.03. – So. 23.03.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 385,- € 55,- EZZ LEISTUNGEN • 2 x Halbpension (=LOISIUM Vintage- Gourmet Frühstücksbuffet. Snack-Buffet am Nachmittag. Genuss-Halbpension abends mit 4-Gang- Wahlmenü) • Exklusives Wine Spa auf 1400 qm, mit Outdoor-Pool, Saunen, Fitnessraum • Bademantel, Slipper und Spa-Badetuch leihweise • 1 Flasche Mineralwasser im Zimmer • 1 x Weinverkostung und Besuch des „Südsteirischen Genussregals“ Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

PREMIUM • WELLNESS 131

5* Falkensteiner SCHLOSSHOTEL VELDEN PremiumWellnessReise Das luxuriöse Schlosshotel direkt am Wörthersee. Mit reicher Geschichte und vielen Geschichten, fürstlichen Zimmern & Suiten, exzellenter 3-Hauben-Küche und neugestaltetem Wellness, Beauty und Medical SPA auf 3.600m². Mehr verwöhnen lassen geht nicht!

Zimmer: Die kürzlich renovierten 104 Zimmer und Suiten bieten einen imposanten Blick auf den Schlossgarten oder den Wörthersee. Zur modernen Grundausstattung gehört ein Touchpanel, der ein individuelles Regulieren der technischen Zimmersysteme ermöglicht. Ebenfalls Standard sind Regendusche, LCD-Fernseher, WLAN, Refreshment Center sowie Marmorbadezimmer mit LCD-TV. Die Kulinarik im Falkensteiner Schlosshotel Velden ist vielseitig. Erwarten Sie eine besondere Alpe-Adria Kulinarik sowie internationale und nationale GourmetHighlights. Wellness: Das neugestaltete 3.600 m² große Acquapura SPA wird Sie begeistern! Die exklusive Pool- und Saunalandschaft schafft eine gelungene Kombination aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre.

Highlights Schlosshotel Velden • 5 Sterne Luxus Hotel mit First Class Service direkt am Wörthersee • Neugestalteter  Acquapura SPA - Wellness- & Beauty-Bereich auf 3.600 m² • Medical SPA – Ästhetik, Prävention und Regeneration • Privater Beach Club mit Außenpool, Seezugang und Marina • Restaurants mit gehobener Gourmet Kulinarik, ausgezeichnet mit 3 Hauben von Gault Millau Geschichte des Schlosshotels Velden Freiherr Bartholomäus Khevenhüller leistete sich im 16. Jahrhundert den Luxus, ein Schloss direkt an den Gestaden des Wörthersees zu errichten. Das historische Gebäude erlebte im Laufe seiner Geschichte schöne, jedoch auch weni-

ger glorreiche Zeiten. Ab 1952 diente das Schlosshotel auch als Drehort für Filme und Fernsehproduktionen, die bekannteste darunter ist die TV-Serie „Ein Schloss am Wörthersee“ mit Hauptdarsteller Roy Black. Gunter Sachs erwarb Schloss Velden 1990 und ließ es aufwändig renovieren. 2003 verkaufte er es an einen ImmobilienVerbund. 2011 erwarb es Billa-Gründer Karl Wlaschek. Betrieben wird das Hotel seit 2012 von der Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Das Hotel im Schloss Velden zählt fraglos zu den luxuriösesten Häusern, nicht nur am Wörthersee. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 28.03. – So. 30.03.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 395,- € 125,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im PremiumLoungeBus Sektfrühstück bei der Anreise 2 Übernachtungen inkl. Gourmetpaket mit Schlossfrühstück und 5-Gang- Gourmetmenü am Abend Entspannung im neuen 3.600 m² großen Acquapura SPA mit Indoor Swimmingpool, Sauna, Dampfbad, Vitality Pools, Panorama-Gartenpool, uvm. Schloss Wellnesspaket mit Bademantel, Badetuch, Bade Flip Flops in der Badetasche (leihweise für Ihren Aufenthalt) Modernst ausgestattetes Fitness Center mit High Tech Cardiogeräten Das Schlosshotel Aktivprogramm: täg- lich wechselndes Aktivangebot mit Yoga, Meditation, Pilates, Saunaaufgüsse, u.v.m. W-Lan Zugang im gesamten Schloss Velden Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


132 WELLNESS

BUS

FALKENSTEINER Hotel & Spa BAD LEONFELDEN 4* Lifestyle & Naturgenuss

Das exklusive Relax-Hotel im wunderschönen Mühlviertel. Genießen Sie Wellness, Ruhe und Erholung und lassen Sie die Seele baumeln. Faulenzen Sie im Saunagarten mit Zierteich, schwitzen Sie in der Mühlensauna und erfreuen Sie sich an regionalen Schmankerln.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 07.02. – So. 09.02.14 (3 Tage) Mo. 17.03. – Mi. 19.03.14 (3 Tage) Mo. 24.11. – Mi. 26.11.14 (3 Tage)

HIGHLIGHTS • Sehr kurze Anreisezeit • Bademöglichkeit auch am An- u. Abreisetag • Sehr modernes Spa-Hotel mit außergewöhnlicher Architektur • 2.000 m² Wellness- und Wasserwelt – seit Juli erweiterter Wellnessbereich • Ausgezeichnete mediterrane und regionale Küche Wellness- & Wasserwelt auf 2.500 m² nach den Kneippschen »5 Elementen des Wohlbefindens«: Innen- und beheizter Außenpool, Saunabereich mit Dampfbad, Infrarotkabine, Biosauna, Finnischer Sauna,   Kaltwasserkanal. Neu gestalteter Saunagarten mit Mühlensauna Ruheraum und Zierteich. NEU: Barfuß-Erlebnisweg im Saunabereich. 13 Behandlungsräume für Massagen, Kosmetik, Bäder und Packungen. Cardio-Fitnessraum und Gym. Umfangreiches Sport- & Aktivprogramm Kinderermäßigungen: (jeweils mit 2 Erw. im Zusatzbett) 0-2,9 J: 100 %; 3-5,9 J: 70 %; 6-9,9 J. 50 %; ab 10 J: 30 %

PREISE pro Person € 212,- € 55,- EZZ LEISTUNGEN • Bustransfer • 2 x Übernachtung (Basis DZ) • Reichhaltiges Frühstücksbuffet • Abendessen (servierte 3-Gang-Menüs oder Buffet) • Benutzung der Aquapura Spa Wellness & Wasserwelt auf ca. 2.000 m² • Tägliches Sport- und Freizeitprogramm wie z.B. Gymnastik, Kneippwandern… • Kuscheliger Bademantel mit Badetasche leihweise • Zusätzliche Benutzung der Wellnesslandschaft am An- und Abreisetag Abfahrt: 9 Uhr, Rückkunft: ca. 17 Uhr

Check-In am Anreisetag: Wellness ab 10 Uhr, Zimmer ab 15 Uhr Check-Out am Abreisetag: Wellness bis 16 Uhr, Zimmer bis 11 Uhr

FALKENSTEINER Hotel Grand Spa MARIENBAD Entspannung & Wellness mit Stil und Niveau

Von der Heilkraft der heißen Quellen im westlichen Zipfel Böhmens wusste schon das Mittelalter zu berichten. Doch erst ab dem ausklingenden 17. Jh. gab sich Europas mondäne Welt in Marienbad regelmäßig ein Stelldichein. Sie wohnen in einem der schönsten Hotels von Marienbad! Ein Haus geprägt von historischem Flair, eingebettet in die Bäderarchitektur Marienbads. Es erwartet Sie eine gelungene Symbiose aus Jugendstil und modernem SPA- und Gesundheitsangebot. Die hauseigene Alexandra-Quelle steht für die lange und berühmte Kurtradition des Hotels.

1. Tag: 2. – 4. Tag: 5. Tag:

Anreise ins Grand Spa Hotel Marienbad Wellness und Erholung; Ihr Bus bleibt vor Ort – Ausflüge möglich! Marienbad - Heimreise

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 23.03. – Do. 27.03.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 465,- € 105,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Fahrt im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel 4 x Abendessen (mehrgängiges Wahl- Menü oder Themenbuffet) Leichter Mittagssnack (sofern Sie mittags im Haus sind) Freie Benutzung der Poollandschaft Bademantel und Badetuchbenützung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


FLUG oder BUS

WELLNESS 133

Insel ISCHIA Himmlisches Italien

Sonne, Meer, traumhafte Strände, herrliche Natur und ein mildes Klima. Aber auch Wanderwege in Hülle und Fülle, Berge zum Besteigen und die weltberühmten Thermen zum Entspannen und Genießen. Die nur 47 km² große Insel verfügt über ein umfangreiches Freizeitangebot. Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie Capri, Neapel, der Vesuv oder Procida runden das Angebot ab. 1. Tag: 2. – 7. Tag: 8. Tag:

Flug München-Neapel-Fähre Insel Ischia Erholen, Baden oder Wandern auf Ischia Rückflug Neapel-München mit Transfer ab Hotel

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 26.04. – Sa. 03.05.2014 (8 Tage)

Schöner Wohnen: Hotel Continental Mare 4* www.continentalmare.it Nur rund 10 Gehminuten vom Hafen entfernt, empfängt Sie dieses sympathische Urlaubshotel in herrlicher Panoramalage - mit einer Aussicht, die beim abendlichen Lichtermeer besonders eindrucksvoll ist. Gut 100 Stufen führen als Privatzugang hinunter zu einer felsigen Badebucht; weitere Sandstrände liegen in ca. 300 Meter Entfernung. Die sehr aufmerksam und freundlich geführte Anlage besteht aus dem Haupthaus und mehreren Nebengebäuden, die die insgesamt 57 einladend im inseltypischen Stil möblierten Gästezimmer beherbergen. Sehr schön ist die weitläufige, terrassenförmige Gartenanlage, in der zwei aussichtsreich gelegene Swimmingpools und schattige Bäume zum Entspannen einladen. Im Hotel Continental Mare werden verschiedene Massagen- und kosmetische Behandlungen angeboten. Kuranwendungen im benachbarten Hotel Continental Terme (Preise auf Anfrage).

PREISE pro Person € 979,- € 123,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München - OÖ Flughafentransfers Neapel – Hotel auf Ischia - Neapel Flug mit AirBerlin München – Neapel – München Flughafentaxen (Stand 08/2013) 7 x HP im 4*-Hotel Continental Mare Benützung Thermalbecken Liegen/Sonnenschirme am Pool und am Strand

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Kurbehandlungen, Ausflüge, Bootsausflüge

Tipp! Kombireise Rom & Insel Ischia möglich vom 21.4. – 3.5.14 (13 Tage): € 1.525,-

Abfahrt: 4 Uhr, Rückkunft: ca. 15 Uhr

ABANO TERME – Top-Hotel All`Alba Kururlaub im italienischen Stil

Genießen Sie die herrlichen Sonnenstunden in der Region der Euganeischen Hügel. „Frühzeitig an die Gesundheit denken“ ist eine gute Voraussetzung um einen Kuraufenthalt mit dem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten zu verbinden. Lassen Sie sich verwöhnen und entspannen Sie in diesem Hotel mit besonders angenehmem Ambiente.

1. Tag: 2. – 8. Tag: 9. Tag:

Anreise nach Abano Baden – Erholen – Spazieren – Ausflüge Heimreise

Schöner Wohnen: 4*-Hotel Terme All’Alba in Abano www.allalba.it Nur einige Schritte vom Zentrum Abano Terme entfernt, befindet sich das elegante Hotel Terme All’ Alba. Bequem und gemütlich, ideal für Ihre ganz persönlichen Entspannungstage – hier wird besonderes Augenmerk auf Ihr Wohlergehen und Relaxing gelegt. Die wunderbare Grünanlage des Hotels und seine ruhige Lage sind bestimmt der richtige Rahmen für einen unvergesslichen und angenehmen Aufenthalt. Die Zimmer sind elegant und komfortabel eingerichtet, die Thermen- und Badeanlage lässt keine Wünsche offen! Hier werden Gesundheit und wohltuende Körperbehandlungen groß geschrieben – genießen Sie tagsüber die angenehmen Thermen mit den verschiedensten Möglichkeiten und abends dann köstliches italienisches Essen, ein Gläschen Wein oder einen Aperitif in den gemütlichen Aufenthaltsräumen….. Auch dies ist das Hotel Terme All’Alba !

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mi. 09.04. – Do. 17.04.2014 (9 Tage) PREISE pro Person € 895,- € 85,- EZZ € 320,- Kurpaket (bitte bei Anmeldung mitbuchen) 5 Fango mit Ozonbad, 5 Teilmassagen (18 Min.) Bademantelbenützung LEISTUNGEN • • • •

Busfahrt nach Abano Terme u.z. 8 x Vollpension im 4*-Thermenhotel All’Alba Thermalschwimmbadbenützung Kurtaxe

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Kurbehandlungen Bitte beachten Sie die Badehaubenpflicht im Schwimmbad! Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


134 WANDERN

BUS

WANDERURLAUB 2014 Gemeinsam macht es mehr Spaß! Bei unseren beliebten Wanderreisen wird auf die verschiedenen Könner- und Konditionsstufen Rücksicht genommen. Bei allen Wanderzielen findet jeder Wanderer seine ideale Wanderung. Ihr Busfahrer, Hotelier oder auch Wanderführer betreut und berät Sie gerne. Wanderungen: Wir unternehmen die Bergtouren nur auf Wanderwegen, ohne technische Schwierigkeiten. Trotzdem können Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sein. Gehzeiten, Weglänge und Höhenunterschiede sind auf Bergwanderer mit durchschnittlicher Kondition ausgerichtet! An jedem Tag wird aber auch noch eine kürzere, sehr lohnende, begleitete Tour angeboten! Wenn Sie nur einen Erholungsurlaub machen möchten, sind Sie auch richtig, da wir nur sehr gute Hotels buchen. Es bieten sich immer auch leichte Wander- oder Spazierwege in der Nähe des Hotels an. Die Durchführung der vorgesehenen Wandertouren hängt natürlich von der Witterung ab.

INFORMATIONSNACHMITTAG Wandern & Gartenreisen 2014 So. 09.03.2014 14.00 Uhr Kirchdorf, GH Rettenbacher (Bilder, Prospekte, Wanderbeschreibungen, Tombola mit Gewinnchance)

Bitte beachten Sie aber, dass Sie Ihre Kondition bzw. Ihr Können selbst richtig einschätzen müssen - wir können als Veranstalter keinerlei Haftung für eventuelle Bergunfälle übernehmen! Ausrüstung: Wir bewegen uns im Hochalpinen Gelände und benötigen unbedingt Bergschuhe, Wind- und Regenschutz, kl. Rucksack, Sonnenbrille, Sonnencreme, ev. Wanderstöcke.

Angaben: Stunden = ungefähre Gesamtgehzeit; Meterangaben = Höhenunterschied Sonstiges: Seilbahnfahrten und sonstige Kosten sind nicht im Reisepreis inbegr.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder oder erstmals bei unseren Wanderungen begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen schöne Bergerlebnisse!

HOHE TATRA - Slowakei Reizvolle Wanderungen in alpiner Bergwelt

Das kleinste Hochgebirge Europas, die Hohe Tatra der Slowakei, lädt mit abwechslungsreichen Wanderrouten durch die fantastische Landschaft ein. Grasgrüne Hügel, schroffe Felsen, idyllische Wanderwege und klare Flüsse – hier gibt es reizvolle Wanderwege für jeden Schwierigkeitsgrad! 1. Tag: Anreise nach Tatranská Lomnica Anreise über Wien – Bratislava – nach Tatranskà Lomnica. Wir beziehen unsere Zimmer im Grandhotel Praha, einem wunderschönen Jugendstilhotel auf 908 m Höhe. 2. Tag: Panorama-Wanderung Die Tatra von ihrer schönsten Seite. Anfangs verläuft die Trasse oberhalb der Waldgrenze und bietet einen wunderbaren Panoramablick in das Tal Popadská kotlina und auf die Kämme der Niederen Tatra. Wir wandern unterhalb des Berggipfels Lomnický stit und genießen traumhafte Ausblicke. Den zweiten Teil dieser Tour prägen die Kaskaden und Wasserfälle zweier Bäche, die aus den in den genannten Tälern versteckten Bergseen gespeist werden. 4 Std.  800Hm. 3. Tag: Von Starý Smokovec zum Sliezky Dom Wenn Sie einen Traumblick über das ganze Tatra-Talbecken genießen wollen, müssen Sie sich oberhalb des Waldgürtels begeben und die Magistrale der Tatra wird Ihnen die schönste Szenerie bieten. Wenn Ihnen steile Anstiege nichts ausmachen oder wenn Sie nicht auf die Seilbahn zum Skalnaté pleso angewiesen sein wollen, dann ist das hier Ihre Route. Sie werden einen Blick in das naturgeschützte Tal Slavkovská dolina werfen und den höchsten Tatra-Gipfel, den Gerlach, vor Augen haben. 5 Std.  660 Hm. 4. Tag: Wanderung zum Gebirgssee Der Ausflug zum Gebirgssee Popradské pleso gehörte schon immer zu den belieb-

testen Wander-Ausflügen. Nicht nur von den umgebenden Berggipfeln werden Sie sicherlich fasziniert sein, sondern auch von den Einblicken in das Tal Mengusovská dolina oder in das für Touristen unzugängliche Tal Zlomisková dolina. Ein unvergessliches Erlebnis wird sicherlich auch der Besuch des Symbolischen Friedhofs sein. 3 Std. 250 m,  250 m Neugierig gewordene Wanderer können noch zum Bergssee Hincovo pleso aufsteigen. Unser Ziel ist es, unter die Hincovo Felswand zu kommen, über den Zwergkieferwald, von wo man einen wunderbaren Blick in den unteren Teil des Tals Mengusovská dolina hat. 1h 45“  220 Hm. 5. Tag: Zum Wasserfall - Skok Diese Tour bietet die Möglichkeit den drittgrößten Wasserfall der Tatra zu bewundern. Wenn Sie sich für den anspruchsvollen, aber kurzen Aufstieg auf die Terrasse oberhalb des Wasserfalls entscheiden, werden Sie mit wunderbaren Ausblicken belohnt: gezackter Kamm Satan, Štrbské pleso und auf das mächtigste Gletschertal der Tatra – Mlynická dolina. Lohnend: Aufstieg auf die Felsterrasse mit dem malerischen Bergsee Pleso nad Skokom. 4,5 Std.  400 Hm. 6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück begeben wir uns auf die Heimreise nach OÖ. Schöner wohnen: 4*-Grandhotel Praha www.ghpraha.sk Traditionsreiches, im Jugendstil erbautes

Hotel am Fuße der Lomnitzer Spitze auf 908 m Höhe. Die neuen Deluxe-Zimmer strahlen Eleganz aus und sind mit jeglichem Komfort ausgestattet. SPA-Wellness mit Innen- und Außenpool, Sauna usw.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 07.07. – Sa. 12.07.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 565,- € 140,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Ambiente Reisebus 5 x Ü/F im 4*-Grandhotel Praha (neue DELUXE-Zimmer für unsere Gruppe!) 4 x Abendessen (3-Gang-Menü) 1 x Koliba-Abend mit Wein 0,2l und Musik Seilbahnfahrt zum Skalnate Pleso Zahnradbahn am 2. Tag Benutzung SPA-Wellness mit Hallenbad/Freibad, Sauna Wanderbegleitung Ortstaxe

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Seilbahnfahrten Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

WANDERN 135

SEISERALM zur Almrauschblüte Auf der sonnigen Seite der Dolomiten, am Fuße der Seiseralm, liegt Kastelruth. Ein herrlicher Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen. Die vielen Almhütten, das Weidevieh und die schroffen Felsgestalten sind traumhafte Fotomotive und erfreuen die Seele! Das 4*-Falkensteiner Hotel & Spa Lamm Kastelruth liegt idyllisch am Dorfplatz. Lassen Sie sich von der einheimischen Gastfreundschaft und der traumhaften Naturkulisse beeindrucken! 1. Tag: Anreise nach Kastelruth Anreise über den Brenner nach Kastelruth. Zimmerbezug, Zeit zum Spazieren, Wellness… 2. Tag: Seiser Alm - Hüttenwanderung Von Saltria schaukelt uns ein Sessellift zur Williamshütte. (Extrakosten ca. € 14,- Berg/ Tal). Hier beginnt die Wanderung unterhalb des Plattkofels. Zwischen Plattkofel- und Mahlknechthütte genießt der Wanderer ungeahnte Ausblicke auf das Seisertal und in das benachbarte Fassatal. Vorbei an Almrosenhütte, Goldknopf-Panorama und Santnerhütte erreichen wir wieder die Seiseralm. 4-5 Std. 350Hm 550Hm 3. Tag: Von Pufels nach Kastelruth Pufels ist ein Kleinod mit einer dem Hl. Leonhard geweihten Kirche, inmitten einer naturgeprägten Landschaft. Von Pufels hat man einen schönen Blick auf St. Ulrich und die Seceda. Ein romantischer Wanderweg

führt ohne viel auf und ab und oberhalb des Panidersattels hinüber nach Kastelruth. Besonders schön liegen die beiden Hütten „Schafstall und Marinzenhütte“. 3-4 Std. 200Hm 500Hm 4. Tag: Seiser Alm – Schlern Von Kastelruth bringt uns der eigene Bus zur Seiseralm. Wir genießen die frische Bergluft und steigen zur Laurinhütte empor. Über die Prößliner Schwaige gelangen wir zum Touristensteig und wandern auf diesem gut ausgebauten Weg zur aussichtsreichen Schlernhütte. Nur noch 110 Höhenmeter bis zum Höchsten Gipfel des Schlern-Massivs, dem Petz (2563 m). Gehzeit 5-6 Std. 750Hm 5. Tag: Heimreise Voll wunderbarer Eindrücke der letzten Tage machen wir uns auf die Heimreise zurück nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 23.06. - Fr. 27.06.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 110,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Nächtigung/Frühstücksbuffet im 4*-Falkensteiner & Spa 4 x Abendessen (4-Gang-Menü und Salatbuffet) Freie Benutzung der Acquapura SPA Wellness- und Wasserwelt Ihr persönlicher Wellnesskorb mit Saunatücher, Bademantel- und Slipper Wanderbegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Seilbahnfahrten Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

NASSFELD – Karnische Alpen Ab Ende Juni und Juli können Sie die blaublühende Wunderblume Kärntens, Wulfenia carinthiaca, bewundern. Sie ist strengstens geschützt und wächst in dieser Art nur hier. • Traumhotel mitten im Wandergebiet • Wulfenia-Blütezeit • Seilbahnen inklusive 1. Tag: Weissensee Anreise mit reizvoller Wanderung am smaragdgrünen Weissensee. 2,5 Std. 100m Wir beziehen ein sehr schönes Hotel mitten im Wandergebiet! 2. Tag: Gartnerkofel Der Gartnerkofel ist aufgrund seiner grandiosen Fernsicht ein beliebtes Wanderziel und gilt als leicht erreichbarer Kärntner Aussichtsberg. Vom Nassfeld-Pass über die Watschinger Alm führt in einigen Kehren auf Almwiesen und zwischen Felswänden der Steig zum Gipfel (2195m). Diesen schmückt das Kärntner Kreuz. Die Sicht reicht nach Nordwesten zum Großglockner und im Süden über die Latschurberge und Julischen Alpen bis zur Adria. 4 Std. 550m 3. Tag: Nassfeldpass - Madritschen. Heute wird`s italienisch, wir gehen über die Grenze zum Baita Winkel und steigen zum Madritschen-Gipfel auf 1919m. Von hier führt der gut ausgebaute Wanderweg mit ständig guter Aussicht bergab zur Tressdorfer Alm und weiter zur Sonnleitn. 4 Std.  500m  600m 4. Tag: Karnischer Höhenweg Rudnigalm - Zottachkopf und über den Karnischen Höhenweg zur Madritsche.

Diese schöne Rundwanderung startet in der Sonnleitn und führt vorbei an der Rudnigalm, bringt uns über den Überlachersteig zum Karnischen Höhenweg. Wir sehen die Italienische Seite, haben Blick zum Monte Ferro, zu den Friulanischen und den Julischen Alpen. Am Karnischen Höhenweg wandern wir zuerst zum Zottachkopf dann ostwärts zur Anhöhe der Madritsche. 5 Std.  700 Hm.  300 Hm. 5. Tag: Malta Hochalm Wasserfälle und Gletscherschliffe prägen die Landschaft am Fuße der Malta Hochalmstraße. Von der Mautstelle führt ein alpiner Wanderweg vorbei an den sich aus hohen Wänden ergießenden Schleierfällen. Den Wander-Abschluss feiern wir im Alpengasthof Faller, eingebettet zwischen Reißeck und Hafnergruppe. 2 Std.  200 Hm.

Ihr Hotel: 4*-Falkensteiner Hotel Sonnenalpe am Nassfeld www.falkensteiner.com Das Hotel befindet sich direkt im Wandergebiet am Nassfeld und setzt außergewöhnliche Maßstäbe wie gemütliche, nagelneue Zimmer in alpinem Lodendesign, Acquapura SPA mit Dampfbad usw. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 30.06. – Fr. 04.07.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 475,KEIN EZZ im echten Einzelzimmer € 110,- Aufpreis für DZ zur Alleinbenutzung LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Übern./Frühstücksbuffet mit Vitalecke 4 x Mittagssnackbuffet mit Salat, Suppe und Pasta 4 x Abendessen (Falkensteiner- Verwöhnbuffet oder Wahlmenü) 1 x Unterhaltungsabend mit Live-Musik Benützung der Acquapura Spa Wasser- und Saunawelt Persönliche Wellnesstasche mit Badetüchern und Bademantel Pluscard (= freie Benutzung der Seilbahnen) Wanderbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr


136 WANDERN

BUS

ÖTZTAL – OBERGURGL Vom leichten Höhenwanderweg bis zur anspruchsvollen Hochgebirgstour finden Sie rund um Obergurgl und Vent alle Möglichkeiten. 1. Tag: Anreise nach Obergurgl Fahrt im bequemen Reisebus (schon in Wanderkleidung) über Innsbruck - Sellraintal und das Kühtaijoch (2017m) zum Speicher Langental. Den Knappenweg mit nur wenig auf und ab zur aussichtsreichen BalbachSennhütte und weiter nach Hochötz. Abfahrt mit der Gondelbahn. Weiterfahrt zum Hotel in Obergurgl. 3 Std.  300m. 2. Tag: Granatenwanderung Entlang des Gletscherlehrpfades mit Überschreitung des Mutsattels - Granatenwanderung ins Gaisbergund Rotmoostal: Die vielen mutigen Murmeltiere und fantastische Aussicht auf die Gletscherwelt des Alpenhauptkammes machen diese Tour zum einzigartigen Bergerlebnis. Die Fundstellen des Ötztaler Almandin Granates sind ein besonderer Anziehungspunkt für Mineraliensammler. Gehzeit 4-5 Std.  700m oder bequemer mit der Hohe Mut-Seilbahn! 3. Tag: Vent – Hochjochhospiz Die Wanderung zum Hochjochhospiz bietet viele landschaftliche Reize und führt in das vom Gletscherpfarrer Franz Senn erschlossene Berggebiet. Von Vent wandert man vor-

bei an den Rofenhöfen, (höchste ständig bewohnte Bauernhöfe Österreichs) die Schlucht der Rofener Ache entlang zum Schutzhaus Hochjochhospiz. Blick auf Similaun Gletscher und Wildspitze! Wanderzeit 5 Std.  500m 4. Tag: Piccardwanderung Über den großen Gurgler Ferner zum Landeplatz des Stratosphären-Ballons von Prof. Auguste Piccard 1931. Nach dem Aufstieg zur Langtalereck-Hütte erreichen Sie den Schwärzenkamm. Der Abstieg über den Gurgler Ferner und Ramolweg ist besonders eindrucksvoll. Wanderzeit 6 Std. HU. 800m oder eine angenehme Runde in das liebliche Königstal 4 Std.  450m 5. Tag: Hochalpiner Panoramaweg Vom Parkplatz Tiefenbachgletscher bei Sölden führt der neu angelegte Wanderweg hoch über dem Ventertal leicht absteigend zum Gletscherdorf Vent. Einzigartige Blicke in die Ötztaler- und Stubaier Alpen. Auffahrt über die Gletscherstraße. Wanderzeit ca. 4-5 Std, Abstieg 800 Hm. 6. Tag: Niederthai – Stuibenfall - Heimreise Auf unserer Rückreise zweigen wir noch ins wildromantische Horlachtal ab. Leichter

Wanderweg zum höchsten Wasserfall Tirols und gemütlicher Abschluss am Biburgsee. 3 Std.  200m. Hotel Regina

www.obergurgl.com

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 21.07. – Sa. 26.07.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 585,- € 50,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busfahrt im 4*-Ambiente Reisebus 5 x Halbpension (5-Gang-Menü, Salatbuffet und Käseteller) 1 x Nachmittag Wanderjause Freie Benützung der Wellness-Oase Ötztal-Premium-Card (z.B. 1 x p.Tg. Berg- u. Talfahrt gratis) Wanderbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

JULISCHE ALPEN Die Julischen Alpen sind seit jeher ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger. 1. Tag: Anreise – Wanderung zur Vintgar Klamm Schäumendes Wasser zwischen steilen Felswänden wird uns schon am Anreisetag die Wildheit der Julischen Alpen näher bringen. Die vielbegangene Vintgar-Klamm befindet sich in der Nähe von Bled und ist seit 1891 erschlossen. Leichte Wanderung, Gehzeit: 3 Std.  320 Hm. Anschl. Weiterfahrt ins Hotel. 2. Tag: Zum Ursprung der Wocheiner Save Am Nordufer des Wocheiner See´s entlang, unter den steilen Wänden des Prsivec durch zum Ursprung der Wocheiner Save. Diese springt hier wie eine riesige Gießkanne direkt aus der Komarca Wand und stürzt als 80m hoher Wasserfall in ein schäumendes Tosbecken hinunter. Wir wandern am Südufer-Höhenweg zurück zum Ausgangspunkt. 4,5 Std.  300Hm. 3. Tag: Beeindruckende Kammwanderung Mit unserem Bus befahren wir einen alten Übergang Richtung Socatal. Am Pass bei Soriska Planina beginnt eine herrliche Rundwanderung auf eine Anhöhe mit dem Slatnik Gipfel 1600m. Hier befand

sich noch vor 70 Jahren die Grenze zwischen Jugoslawien und Italien. Wir wandern aussichtsreich den Kammbogen entlang zurück zum Ausgangspunkt. 4. Tag: Hoch über den Wocheiner Bergen Vom Wocheinersee bringt eine Seilbahn die Wanderer auf 1540m. Die Aussicht auf den tiefliegenden See und den Triglav sind fantastisch, doch wir wandern noch weiter aufwärts über das Wocheiner-Plateau zum Gipfel des Vogel. Von hier oben überblickt man den Großteil der Julischen Alpen. Auf einem anderen Weg zurück zur Seilbahn. 5. Tag: Laghi di Fusine - Heimreise Die Weissenbrunner Seen, die durch Schmelz und Regenwasser unterirdisch gespeist werden sind umgeben von seltenen Resonanzfichten die für den Bau von Streichinstrumenten verwendet werden. Sehr schöner Rundwanderweg 2,5 Std.  200 Hm. Schöner wohnen: 5*-Eco Resort & Spa Park Hotel Bohinj www.bohinj-park-hotel.si

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 08.09. – Fr. 12.09.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 485,- € 90,- EZZ € 45,- Aufpreis für Zimmer mit Balkon LEISTUNGEN • • • • • •

Busfahrt im 4*-Ambiente Reisebus 4 x HP im 5*-Hotel Bohinj Park Eco in Bohinjska Bistrica Eintritt Aquatic Hallenbad und Saunapark Eintritt Fitness-Zentrum Wanderbegleitung Kurtaxe

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Seilbahnen Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


BUS

WANDERN 137

WAALWEGE im VINSCHGAU Waale sind Bewässerungskanäle, die seit 800 Jahren dazu dienen, das Land fruchtbar zu machen. Entlang der still plätschernden Kanäle führen romantische, aussichtsreiche Wanderwege ohne merkbaren Höhenunterschied durch Wald, Obstplantagen und Weinberge. Durch das milde, mediterrane Klima und die bunten Farben des Herbstes ist der Oktober die ideale Wanderzeit in dieser Weinregion. Einfache Wanderungen mit wenig Höhenunterschied.

1. Tag: Anreise – Reschensee Anreise über den Reschenpass. Wir wandern zur Quelle der Etsch, dem zweitlängsten Fluss Italiens. Goldgelbe Lärchen, ständiger Blick auf den Reschensee und die Ortlergruppe lassen das Herz jedes Wanderers und Fotografen höher schlagen. Weiter mit dem Bus durch den Vinschgau nach Latsch zum Hotel. 2. Tag: Naturns – Walburgweg In Naturns scheint an unglaublichen 315 Tagen im Jahr die Sonne – hier eröffnet der Ausblick vom Sonnenberg mit seiner einzigartigen Steppenvegetation auf den gegenüberliegenden, schattigen und dicht bewaldeten Nörderberg neue Horizonte und beim Blick von der Ortlergruppe zu den Dolomiten bekommt der Begriff „FernSehen“ eine ganz neue Bedeutung! Wir steigen ein Stück zum Naturpark empor und erreichen den Sonnenberger Panoramaweg. Weiter geht’s entlang des Walburgweges, der uns am Bewässerungskanal durch Wein- und Obstkulturen des unteren Vinschgaus führt.

Dieser Bergwaal ist einer der urtümlichsten im Vinschgau. 4. Tag: Schnalstal Das 24 km lange Tal gehört zu den stillsten und ursprünglichsten Tälern Südtirols. Rund um den Vernagt-Stausee führt ein romantischer Pfad vorbei an uralten Bergbauernhöfen. Die goldgelben Lärchenwälder, der blitzblaue See und die angezuckerten Berggipfel sorgen für unvergessliche Eindrücke. REISEINFORMATIONEN

5. Tag: Heimreise Unsere Rückreiseroute werden wir wieder dem Wetter und den Interessen der Gäste anpassen.

REISEZEIT

So. 19.10. – Do. 23.10.2014 (5 Tage) Sa. 25.10. – Mi. 29.10.2014 (5 Tage)

Information: Alle Wanderungen dauern ca. 3 bis 4 Stunden und weisen einen Höhenunterschied von ca. 150 m auf.

PREISE pro Person € 498,- KEIN EZZ (im kleinen Einzelzimmer) € 45,- EZZ (DZ-Standard zur Alleinben.) € 70,- EZZ (DZ-Komfort zur Alleinben.) LEISTUNGEN • • • •

3. Tag: Agumser Bergwaal Die heutige Wanderung bringt uns zum Fuße des Ortlers unterhalb der gleißendes Gletscher. Von Stilfs führt der aussichtsreiche Agumser Bergwaal hoch über dem rauschenden Suldenbach nach Prad.

Busfahrt im 4*-Reisebus Ambiente 4 x Genießer-HP, DZ-Komfort im 3*sup. Landhotel Latscherhof Wanderbegleitung Kurtaxe Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr

KLIPPITZTÖRL

Wander-Wunder-Wohlfühl-Welt

Genussvolles Almwandern – aktive Erholung OHNE ANSTRENGUNG! Sie wohnen im Alpengasthof Hochegger, in den Bergen Kärntens auf 1530 m Seehöhe gelegen, einem Haus voller Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Die Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler ist grandios – die Erholung im Hotel garantiert! Betreut werden Sie von der Chefin des Hauses, Frau Hochegger und ihrem Sohn, einem zertifizierten Wanderführer. Es werden ganz gemütliche, leichte Wanderungen und Spaziergänge im und um das Lavanttal unternommen. • Sehr beliebtes, familiengeführtes Hotel • Gemütliche, sehr leichte Wanderungen

• Genießen – erholen – unterhalten

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 05.10. – Mi. 08.10.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 355,€ 33,- EZZ LEISTUNGEN • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente oder VIP-Supersprinter 3 x Halbpension (reichhaltiges Frühstücksbuffet und 5-Gang-Wahlmenü) 1 x Grillabend mit Harmonikamusik Benützung der Wellness-Oase mit Felsenwhirlpool Wanderbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


138 WANDERN

FLUG • SCHIFF • BUS

KORSIKA

Genusswandern auf der Trauminsel Schon den alten Griechen galt sie als die schönste Insel im Mittelmeer. Sie nannten Sie Kalliste , die Schöne, so beeindruckt waren sie von der Wildheit der Berge, der Schönheit der Buchten und Strände, den faszinierenden Kontrasten zwischen grünen, dicht mit Kiefernwäldern bewachsenen Hängen, türkisfarben leuchtenden Buchten und weißen Sandstränden.

1. Tag: Anreise nach Olbia Transfer zum Flughafen München und Abflug mit Air Berlin nach Olbia. Ihr WeiermairBusfahrer empfängt Sie und nach einstündiger Fährüberfahrt sind Sie schon in Korsika. Die Altstadt von Bonifacio thront auf einem Kreideplateau fast 70 m hoch über dem Meer. Erleben Sie das „Gibraltar“ Korsikas hautnah: Auf dieser Wanderung genießen Sie einen grandiosen Ausblick über das Kreideriff am südlichsten Punkt der Insel. Sie wandern zum Capo Pertusato mit Blick Richtung Sardinien. Ü/HP im Raum Porto Vecchio.

4. Tag: Felsburgen und tiefblaues Meer Wie in Urzeiten von Menschenhand gehauen, ragen und leuchten in der Calanche rötlich schimmernde Kolosse aus dem Grün der Macchia heraus und beleben die Fantasie. Niemand sollte es versäumen sich auf einem der zahlreichen Pfade in den Dschungel aus eigensinnigen Sträuchern und Felsburgen zu schlagen. Am schönsten sind die Wege zum Chateau und der Maultierweg. Wir besichtigen natürlich auch das liebliche Hafenstädtchen Porto. Diese Landschaft wird Sie faszinieren! 3 Std.  300 Hm.

2. Tag: Die korsischen Dolomiten Durch urwüchsige Landschaften und mit Blick auf die eindrucksvollen Felsnadeln der „korsischen Dolomiten“ erreichen Sie über Zonza den 1208 m hohen „Col de Bavella“, den wohl schönsten Gebirgspass dieser herrlichen Insel. Hier fühlen Sie sich wie auf einem Hochbalkon über dem Meer mit Blick auf eine fantastische Bergwelt. Ihre Waldwanderung zum Trou de la Bombe, einem bizarr geformten Felsenloch, beginnen Sie direkt am Col de Bavella. Sie wandern zunächst durch schattige Kiefernwälder und dann über einen Pfad mitten durch die Felsen bis Sie schließlich das beeindruckende Felsenfenster mit einem Durchmesser von 8 m erreichen. Zimmerbezug für 5 Nächte im beliebten Hotel Campo dell`Oro Ajaccio od. gleichwertig. www.hotel-campodelloro.com

5. Tag: Panoramatour im Golf von Porto Die Wanderung zu der senkrecht abfallenden Felsklippe beim Genuesenturm Turghiu gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen auf der „Ile de Beauté“. Unter uns vernehmen wir das Rauschen der Brandung, außerdem genießen wir eine schöne Aussicht auf den Golf von Porto. Im Frühjahr erfreuen bunte Blumenteppiche und Zistrosenbüsche unser Auge, tief unter uns ragt aus dem Meer ein turmhoher Felszahn auf, Bilder wie aus einem Werbeprospekt. 3 Std.  400 Hm.

3. Tag: Genusswanderung - Capu Muru Wir fahren nach Propriano, das kleine Städtchen liegt malerisch am Golf von Valinco. Nun wird die Straße enger und wir kommen zum Ausgangspunkt „Belvedere Capu Muru“. Hier beginnt ein korsischer Küstenweg, den Sie nie mehr vergessen werden! Fotografen haben hier einen „Arbeitstag“ an dieser wilden Küste, wo Felsszenerien mit verschiedensten Farben und Formen nicht enden wollen. Rundweg mit wenig Höhenunterschied und Bademöglichkeit in der glasklaren Bucht. 3,5 Std.  250 Hm

6. Tag: Kammwanderung über dem Taravotal Der Monte San Petru begeistert durch großartige Ausblicke über den Süden, zu den BavellaTürmen und zum Golf von Valinco. Wir wandern leicht ansteigend auf zu einem Hochplateau, wo der Farn zunehmend Zwergwacholder, Ginster und Baumheide weicht. Vor uns sehen wir bereits den 1400m hohen San Petru, ringsum die bizarre Felsszenerie und erfreuen uns der weiten Fernsicht. 3,5 Std.  400 Hm 7. Tag: Die Kaskaden des Angone, ein Wunderwerk der Natur Nirgendwo sonst auf Korsika finden wir eine solch großzügige Aneinanderreihung von aus den Felsen herausgespülten Badebecken wie hier. Es gibt kaum schöneres, als in den schattigen Buchenwäldern an den Cascades des Anglais entlangzuwandern und dieses Wunderwerk der Natur zu genießen. Für uns

ist dies eine leichte Abschlusswanderung auf gut markierten Wegen und eine Schnuppertour auf dem GR 20 welcher hier durchführt. Über Corte erreichen wir Bastia und nun heißt es leider Abschied nehmen von dieser schönen Insel. Einschiffung und Überfahrt. 8. Tag: Heimreise Ausschiffung in Savona - Heimreise nach OÖ

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 25.05. – So. 01.06.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.295,- € 195,- EZZ inkl. EZ-Kabine € 20,- Zuschlag 2-Bett-Außenkabine p.P. LEISTUNGEN • Flughafentransfer OÖ - München • Flug München – Olbia • Dzt. Flughafentaxen (Stand 11/2013) • Fährüberfahrt Sardinien – Korsika • Fährpassage Bastia – Savona , DO-Innen mit DU/WC • Frühstück an Bord der Fähre • Busreise im Weiermair 4*-Reisebus Ambiente • 1 x Ü/HP, Mittelklassehotel im Raum Bonifacio • 5 x Ü/HP im Hotel Campo dell`Oro Ajaccio • 1 x Korsisches Picknick • Qualifizierte Wanderreiseführung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Trinkgelder, Getränke, Abfahrt: 1 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


FLUG • BUS • FLUG

WANDERN 139

Wanderurlaub AMALFIKÜSTE

Malerische Dörfer und duftende Zitronen

Die „Costeria Amalfitana“, eine der wohl schönsten Küsten der Welt, werden Sie auf dieser Wanderwoche erkunden. Schon die Römer wussten diese Schönheit zu schätzen, die märchenhafte Landschaft, den Duft der Blüten und Zitronen, türkisfarbenes Meer, romantische Buchten und üppige Vegetation. Die Amalfiküste mit ihren alten Verbindungswegen und Maultierpfaden hoch über dem Meer ist weithin bekannt als Wanderparadies. Es lockt der Weg der Götter und nach den Wanderungen herrliches, italienisches Essen mit einem guten Gläschen Wein! 1. Tag: Anreise an die Amalfiküste Der Transferbus bringt Sie nach München, von wo Sie mittags nach Neapel abfliegen. Nach der Ankunft erwartet Sie bereits der Weiermair-Bus. Entlang der Küste in südlicher Richtung Fahrt nach Meta di Sorrento, wo wir unser schönes, direkt am Meer gelegenes 4*-Hotel beziehen. 2. Tag: Zur Spitze der Halbinsel Sorrent  Wir beginnen heute unsere Wanderung von Termini auf den Aussichtsberg San Costanzo mit seiner kleinen Kapelle. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht. Anschließend geht es steil bergab zur Punta Campanella, der Spitze der Halbinsel von Sorrent. Hier, im Schatten des alten Wachturms und mit Blick auf Capri, erholen Sie sich bei einem Picknick. Auf einem Pfad wandern Sie weiter zur Cala di Mitigliano. Gehzeit: ca. 3 Std. / 500 Hm / mittelschwer  3. Tag: Der Pfad der Götter  Heute wandern Sie auf dem wunderschönen Terrassenweg der Götter, zwischen Himmel und Meer und mit Blick auf die Insel Capri. Der Pfad führt Sie von Bomerano bis Nocelle. Zeit für eine Mittagspause. Anschließend steigen Sie nach Positano ab. Gönnen Sie sich noch ein Eis oder einen Kaffee, bevor Sie Ihr Schiff Richtung Nerano besteigen. Sie lassen sich den Wind um die Nase wehen und entdecken die Landschaft vom Meer aus. Gehzeit 5 Std. / 350 Hm, mittelschwer 4. Tag: Erholen – Spazieren – Bummeln oder Ausflug Unser Hotel befindet sich direkt am Strand – genießen Sie den heutigen Tag am Meer, fahren Sie ins Stadtzentrum von Sorrent zum Bummeln oder unternehmen Sie mit unserem Bus einen fakultativen Ausflug nach Pompej.

5. Tag: Panoramaweg Insel Capri Überfahrt nach Capri. Wir wandern am Panoramaweg, der am Wahrzeichen Capris vorbeiführt: den steil aus dem Meer ragenden Faraglioni Felsen. Weiter zur Grotta Matermania, einer in römischer Zeit ausgebauten Felsengrotte. Über eine lange Treppe gelangen Sie hinauf zum Arco Naturale, einem imposanten natürlichen Felsbogen. Die Insel hat faszinierende Zeugnisse ihrer Vergangenheit bewahrt, wozu auch die gut erhaltene römische Anlage Villa Iovis zählt, zu der Sie nach Ihrer Mittagspause einen Abstecher machen. Mit dem Schiff geht es zurück zum Festland.  3 Std. / 300 Hm / einfache Wanderung (nur ein schwerer Anstieg) 6. Tag: Genuss-Wanderung Massa Lubrense  Abfahrt vom Hotel nach Schiazzano. Hier beginnt eine besondere gastronomische Entdeckungsreise: Auf einem typischen Landgut verkosten Sie Spezialitäten der Region - danach wartet eine köstliche Pizza auf Sie und zum Abschluss machen Sie einen Spaziergang durch den stimmungsvollen Zitronenhain mit Verkostung. Anschließend wandern Sie zurück zur Küste Sorrents. 4 Std. Gehzeit / 380 Hm / mittelschwer 7. Tag: Wanderung in die Paradiesbucht Sie beginnen Ihre Wanderung in Marina del Cantone und gelangen auf einem Pfad bis nach Nerano und dann in die Baia di leranto, eine paradiesische Bucht. Auf Ihrem Weg genießen Sie immer wieder traumhafte Ausblicke auf das Meer und die hübschen Inseln. Erfrischen Sie sich am Wasser und genießen Sie die verschwiegene Bucht, die typisch für die Sorrentinische Halbinsel ist. Gehzeit ca. 3 Std. / 180 Hm / einfach

8. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zum Flughafen Neapel, wo Sie um ca. 10 Uhr den Heimflug nach München antreten. Rückfahrt mit dem Transferbus nach OÖ. Schöner Wohnen: 4*-Hotel Alimuri Meta di Sorrento www.alimuri.com/ Sehr elegantes Traumhotel, ruhige Lage, direkt am Strand, an einem der schönsten Küstenabschnitte des Golfes von Neapel. Ungefähr 5 km vom Stadtzentrum entfernt (gratis Hotelshuttle). 100 % zufriedene Weiermair-Kunden und 100 % Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 26.04. – Sa. 03.05.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.375,- € 205,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München u.z. Flug mit Air Berlin München-Neapel-München Flughafentaxen (Stand 11/2013) 7 x Ü/Halbpension im 4*-Hotel Bootsfahrt Positano – Nerano Imbiss mit regionalen Produkten Bootsfahrt nach Capri u.z. Besuch eines Zitronenhains mit Verkostung Pizzaessen Wanderbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 15 Uhr


140 WANDERN

BUS

PremiumWanderreise TOSKANA Siena – San Gimignano - Chianti

Es gibt viele Möglichkeiten, die Toskana zu entdecken. Beschreiten Sie mit uns Wege durch traumhafte Landschaften und genießen das Zusammenspiel von Natur und Kultur. Wandern Sie durch wunderbare Weinhügel im Chianti-Gebiet, durch Olivenhaine und kleine, historische Dörfchen! Unterwegs stärken Sie sich mit den Köstlichkeiten dieser Region…

1. Tag: Anreise nach Siena Im PremiumLoungeBus können Sie die Fahrt nach Siena so richtig genießen – ein Bordfrühstück stimmt Sie ein auf die schönen vor Ihnen liegenden Tage! Ankunft in Siena und Zimmerbezug im 4*-Montaperti Hotel. Abendessen. 2. Tag: Hügellandschaft des Chianti Ausgangspunkt für Ihre erste Wanderung ist die dreieckige Piazza des hübschen Weinstädtchens Greve in Chianti, die eingesäumt von Arkaden und antiken Palästen mitten im Ortskern liegt. Ein ca. halbstündiger Spaziergang bringt Sie längs der wunderbaren Weinhügel zum mittelalterlichen Borgo Montefioralle, das Dorf gilt als erste etruskische Siedlung im Chianti-Gebiet und gleicht einer befestigten Burg. Die Familie Sieni betreibt in dem mittelalterlichen Ort ein kleines aber feines Weingut. Durch ein Tal von Olivenhainen gelangen Sie auf dem antiken etruskischen Pfad zur romanischen Kirche San Cresci, die bereits 963 erwähnt wurde und in ihrer Schlichtheit sehr einladend wirkt. Einem Kiesweg entlang, geht es über Zano nach Greve zurück. Unterwegs stärken Sie sich mit Wein und einer leichten Brotzeit. 3. Tag: Traumwanderung rund um San Gimignano Der heutige Wandertag ist San Gimignano und seinem wunderbaren Hügelland gewidmet, auf dem seit Jahrhunderten der begehrte Weißwein „Vernaccia di San Gimignano“ gekeltert wird. Der Panoramaweg führt durch eine ‚klassische’ Toskana-Landschaft: auf sanften Hügeln breiten sich Felder, Weinberge und Olivenhaine aus, unterbrochen durch Wälder und Zypressenalleen, die zu kleinen, verschlafenen Dörfern, Schlössern, Weingütern und herrschaftlichen Villen führen. Vom Dorfplatz in San Donato, ei-

nem kleinen mittelalterlichen Weiler südlich von San Gimignano, gehen Sie auf einer wenig befahrenen Schotterstraße abwärts, bis Sie nahe eines Agriturismo-Betriebes wieder durch Vernaccia-Weinberge aufsteigen. Nach neuerlichem Ab- und Aufstieg passieren Sie das Weingut „Il Piano“ und Ciuciano, einen im Dornröschenschlaf liegenden Weiler. Über das kleine Dorf Ranza geht es gemütlich nach San Donato zurück. Nach Ihrer Wanderung werden Sie in der Fattoria San Donato mit einer Jause und einer Weinverkostung verwöhnt. 4. Tag: Chianti Classico und Radda Auch heute werden die Weinberge Ihr ständiger Begleiter sein, diesmal jedoch jene des Chianti Classico. Auf Ihrem Weg überqueren Sie den Fluss Pesa und kommen an der romanischen Kirche Santa Maria Novella vorbei und nach Volpaia, einem eindrucksvollen mittelalterlichen Dorf. Bei Ihrem Rundgang werden Sie das Gefühl haben, die Zeit sei hier stehen geblieben. Nach einer kleinen Stärkung in der gemütlichen Dorfbar wandern wir mit ständigem Blick auf Radda durch Weinberge abwärts, bis wir auf unseren Bus treffen, der uns nach Radda bringt. Dieser Ort ist ein typisches Beispiel für die Baustruktur des Mittelalters. 5. Tag: Siena – auf der Spur des Wassers Den krönenden Abschluss Ihrer Reise macht heute Siena. In der Stadt des Palio wandern Sie auf ungewöhnlichen Wegen und entdecken dabei versteckte, mittelalterliche Gassen und Plätze, die den Touristen meist verborgen bleiben. Sie beginnen Ihren Rundgang am Branda Brunnen, der sich in der Nähe der Via Galluzza mit ihren hübschen Bogengängen befindet. Ihr nächstes Ziel ist die famose Piazza del Campo sein, in deren Mitte der einzigartige Fonte Gaia sprudelt. Der Fonte Follonica liegt etwas außerhalb des Stadtkerns. Weitere schöne

Brunnen finden Sie vor den Stadtmauern – und alle stammen aus dem 13. Jhdt. 6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück verlassen wir die Toskana und machen uns auf die Heimreise nach OÖ. Schöner Wohnen: 4*-Hotel Montaperti in Siena www.montapertihotel.com Die sehr moderne Hotelanlage liegt herrlich auf der Hügellandschaft, die Siena. Ein schönes Hotel mit Hallen- und Freibad und Sonnenterrasse. Sehr gutes Hotelarrangement – Mittagessen inklusive – max. 30 Teilnehmer möglich (PremiumLoungeBus)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 25.05. – Fr. 30.05.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 765,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • •

Busreise im PremiumLoungeBus Bordfrühstück am Anreisetag 5 x Übern./Frühstück im 4*-Hotel Montaperti in Siena 4 x 4-Gang-Abendessen mit Menüwahl (außer am Ankunftstag) 1 x typisches Abendessen 1 x Weinprobe mit Imbiss in San Cresci 1 x Mittagsimbiss in der Fattoria San Donato 1 x leichtes Mittagessen in Volpaia Wanderbegleitung und Führungen 1 Paar Wanderstöcke pro Person

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

WANDERN 141

Wanderurlaub CINQUE TERRE

Wege zwischen Himmel und Meer

Bei dieser Reise entdecken Sie nicht nur den ligurischen Klassiker Cinque Terre, sondern wandern auch auf nahezu unentdeckten Pfaden fernab vom Trubel. „Mare e monti“ - eine einzigartige Landschaft zwischen den Bergen und dem Meer bestimmt das Bild dieses schönen Küstenabschnitts in Ligurien. Weinbedeckte Hänge, Macchia-Wälder und Olivenhaine charakterisieren das nahezu unberührte Landschaftsbild des Hinterlands. Während der 6-tägigen Wander-Reise erleben Sie eine einzigartige Kombination aus Kunst und Kultur, Naturerlebnis und der Leidenschaft für die italienische Küche. 1. Tag: Anreise an die Traumküste Sie fahren über Innsbruck und den Brenner Richtung Süden. Am späten Nachmittag Ankunft in Sestri Levante. Ihre Unterkunft in Ligurien ist ein schönes 3-SterneHotel, das nur wenige Minuten von der Strandpromenade und vom Stadtzentrum entfernt liegt. Die Besitzer kümmern sich persönlich um das Wohl ihrer Gäste und das Hotel ist für seine hervorragende Küche bekannt. 2. Tag: Moneglia und Sestri Levante Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus nach Moneglia, der Perle am tigullischen Golf. Bezaubernder Ort mit schöner Altstadt. Wanderung von Moneglia nach Riva Trigoso. Diese Strecke zeichnet sich besonders durch ihre wunderschönen Ausblicke über den Golf von Tigullien aus (ca. 3 Std. Gehzeit, mittlerer Anspruch, aufwärts ca. 350m – abwärts ca. 250m). Fahrt mit der Bahn nach Sestri Levante oder Fortsetzung der Wanderung bis nach Sestri Levante (zusätzliche ca. 1,5 Std. Gehzeit). Schlendern Sie entlang der Strandpromenade zur Ölmühle. 3. Tag: Portofino und Santa Margherita Sie besichtigen die historische Stadt Rapallo mit ihrer imposanten Festung. Von dort Bootsfahrt nach San Fruttuoso, ein winziges Fischerdorf, das von einem Kloster beherrscht wird. Diese kleine Bucht am Kap von Portofino ist nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar. Sie wandern von San Fruttuoso nach Portofino. Anstrengender, aber nicht allzu lang andauernder Anstieg. Dieser Wanderweg zählt durch seine einzigartige Flora und die spektakulären Ausblicke zu einem der schönsten dieses Küstenabschnittes (ca.

2,5 Std. Wanderzeit, mittel, aufwärts ca. 240m – abwärts ca. 190m). Bootsfahrt nach Santa Margherita, ein ehemaliges antikes Fischerdorf. Hier findet man romantische Plätze und alles, was das Herz begehrt. 4. Tag: Die Festungen von Genua Fahrt mit dem Bus nach Genua, die eine der größten Altstädte Europas hat. Die „La Superba“ („Die Stolze“), wie Genua liebevoll von den Italienern genannt wird, erwartet Sie. Nach der gemeinsamen Panoramafahrt mit dem Bus zur Piazza Manin, Abfahrt mit der Schmalspurbahn (Casella-Bahn) nach Campi. Wanderung entlang der Forti (Festungen) „Diamante, Puin und Sperone“ oberhalb Genuas auf der „Straße der Festungen“. Entspannen Sie bei einem kleinen Mittagessen in einem rustikalen, typischen Lokal. Die Besitzer empfangen Sie mit hausgemachten Spezialitäten. Gestärkt führt Sie Ihre Wanderung nach Righi (ca. 3 Std. Wanderzeit; einfach, aufwärts 100m - abwärts 200m) zurück zum Porto Antico. 5. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe „Cinque Terre“ Bahnfahrt nach Riomaggiore in die Cinque Terre. Die Cinque Terre umfasst fünf kleine Küstenorte, die einst vom Festland abgetrennt waren und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Von hier aus Spaziergang auf der berühmten „Via dell´Amore“ (Liebespfad) bis ins nächste Dorf, Manarola, dessen farbenfrohen Häuser hoch über dem Meer an den Felsen liegen. Von Manarola geht es weiter mit der Bahn bis nach Corniglia. Hier beginnt Ihre Wanderung durch die wunderschöne Landschaft hoch über dem Meer. Sie erreichen Vernazza, deren Besichtigung wir

empfehlen. Anschließend wandern Sie bis ins schöne Monterosso al Mare, das größte Dorf der Cinque Terre, welches zusammen mit Vernazza den Höhepunkt der Cinque Terre darstellt (ca. 5 Std. Wanderzeit; mittel bis anspruchsvoll, teils steile Auf- und Abstiege, teils Treppen, aufwärts 550m – abwärts 550m). Rückfahrt mit der Bahn nach Sestri Levante. Am heutigen Abend werden Sie mit ligurischen Spezialitäten verwöhnt. 6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück treten Sie Heimreise nach Oberösterreich an.

die

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 14.09. – Fr. 19.09.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 699,- € 85,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 5 x ÜF im schönen 3*-Hotel in Sestri Levante Begrüßungs-Aperitif 5 x Abendessen im Hotel inkl. 0,25 l Wein u. 0,5 l Wasser 1 x Olivenölverkostung 1 x kleines Mittagessen in Genua Örtliche Wanderbegleitung Cinque Terre Card inkl. Bahnfahrt Bootsfahrt Rapallo - San Fruttuoso Bootsfahrt Portofino - Santa Margherita Bahnfahrt Sestri Levante - Riomaggiore Bahnfahrt Manarola - Corniglia Bahnfahrt Monterosso - Sestri Levante Bahnfahrt Genua mit der Casella Bahn

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, evtl. Eintritte, sonstige Bootsfahrten Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


142 WANDERN

BUS

INSEL ELBA

Wandern auf Napoleons Spuren Azurblaues Meer, einsame Buchten, grüne Hügel und reizvolle Dörfer. Elba zählt zu den schönsten Inseln Italiens und liegt nur 10 km vom Festland entfernt. Die Faszination der Insel liegt in der Vielfalt. Lavendel und Thymian verströmen einen betörenden Duft, Zitronen setzen farbige Akzente. Erwandern Sie Napoleons Insel mit erfahrenen Wanderbegleitern. Elba, die größte und schönste Insel des toskanischen Archipels empfängt Sie mit ihrem einzigartigen Reiz!

1. Tag: Willkommen auf Elba Von Oberösterreich bringt uns der bequeme 4* Ambiente Reisebus vorbei an Salzburg – Innsbruck – Verona und Mantua nach Piombino. Nur kurz ist die Überfahrt nach Elba. Zimmerbezug für 6 Nächte und Abendessen. Atemberaubend – diese Lage! 2. Tag: Mittelelba und die Nordküste Als Erstes erkunden Sie Portoferraio, den Hauptort der Insel. An vielen Stellen entdecken Sie Erinnerungen an den französischen Staatsmann, ob Straßenname oder Platz, immer wieder lesen Sie „Napoleone“. Wer Lust hat, kann auch die ehemalige Stadtresidenz des Feldherrn besuchen, in der sein prunkvolles Himmelsbett steht. Nach Ihrem Stadtbummel sind Sie zu einer Weinprobe eingeladen. Der Bus bringt Sie an der zerklüfteten Nordküste entlang in den Fischerort Viticcio. Von hier aus wandern Sie in südlicher Richtung nach Scaglieri. Sie kommen an dem kleinen Ort Forno vorbei. Die Bucht ist für ihren schönen Sandstrand berühmt. Am besten Schuhe ausziehen und genießen! Gehzeit: Stadtbesichtigung 1,5 Stunden + Wanderung 1,5 Stunden; 100 Hm; einfach 3. Tag: Elba – der Osten Ihr heutiger Tag ist dem östlichen Teil Elbas gewidmet. Sie fahren in den Badeort Bagnaia und sehen vor der Küste einige Boote kreuzen. Sie wählen den Weg landeinwärts und können den weißen Segeln auf dem Pass ein letztes Mal zuwinken, dann geht es bergab. Rio nell’Elba liegt auf 165 m und ist eine der ältesten Siedlungen der Insel. In der Blütezeit des Bergbaus wohnten Tausende Menschen in der Stadt, die am Fuß des Monte Strega liegt. Heute lebt hier nur noch ein Bruchteil davon.

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 200 Hm; einfach bis mittelschwer 4. Tag: Auf Napoleons Weg Heute nutzen Sie einen Weg, den Napoleon anlegen ließ, um seine Sommerresidenz zu erreichen. Sie wandern durch die grüne Macchia und gelangen durch Pinienwälder und über Wiesen nach San Martino. Wer die Sommervilla besucht (Eintritt extra) entdeckt beispielsweise ein Gemälde, das zwei Tauben mit einem Band im Schnabel zeigt. Die Vögel fliegen jedoch in verschiedene Richtungen – eine Anspielung Napoleons auf seine Frau Marie-Louise, die ihm nicht in sein Exil auf Elba folgte. Gehzeit: ca. 4 Stunden; 200 Hm; einfach bis mittelschwer 5. Tag: Von Rio Marina nach Le Conche Sie beginnen Ihre Tour in Rio Marina. Am Hafen sehen Sie den achteckigen Wehrturm und alte Verladestationen, die man für die Verschiffung des Erzes nutzte. Auf Ihrer Wanderung kommen Sie an ehemaligen Bergwerken vorbei. Die Hälfte aller Mineralienarten, die es weltweit gibt, kommt übrigens auf der Insel vor. Sie folgen dem ehemaligen Transportweg durch den Wald zum Bergwerk Le Conche. Hier verzehren Sie Ihr mitgebrachtes Lunchpaket, das nach der Wanderung und in freier Natur noch mal so gut schmeckt. Auf dem gleichen Weg wandern Sie wieder nach Rio Marina zurück. Gehzeit: ca. 6 Stunden, 200 Hm, einfach bis mittelschwer 6. Tag: Freizeit – Entspannung Sie wohnen in einem sehr schönen Hotel, da möchten Sie die Anlage sicher auch genießen. Spazieren Sie die paar Meter in den Ort Porto Azzuro – „Dolce vita“ ist angesagt!

7. Tag: Heimreise Während Napoleon mehrere Monate auf Elba war, dauerte Ihr Aufenthalt nur wenige Tage – diese waren aber umso schöner! Sie nehmen wiederum die Fähre um zurück auf das Festland zu gelangen. Nach der Ausschiffung Heimreise nach OÖ. Ihr Hotel:4*Hotel Plaza in Porto Azzuro www.hotelplaza-elba.com Das Hotel Plaza mit seiner modernen und hellen Architektur liegt direkt über der herrlichen Mola Bucht, nur wenige Schritte vom malerischen Dorf und vom Meer entfernt. Die besonders schöne Lage bietet einen unvergesslichen Ausblick von der Panoramaterrasse auf die Bucht und den Yachthafen. Kleiner Privatstrand. Gemütliche Zimmer mit jeglichem Komfort.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 21.09. – Sa. 27.09.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 745,- € 99,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • • •

Busfahrt im 4*-Ambiente Reisebus 6 x Übern./Frühstücksbuffet im 4*-Hotel 6 x 3-Gang-Abendessen mit Menüwahl und Salatbuffet Willkommensdrink 1 x Fährüberfahrt Festland – Elba u.z. 1 x Weinprobe in Portoferraio 1 x Lunchpaket Wanderbegleitung 1 Paar Activo Wanderstöcke

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 22 Uhr


BUS • FLUG

WANDERN 143

COSTA BRAVA

Spaniens wilde Küste erwandern Zwischen steilen Klippen, Pinienwäldern, versteckten Buchten und Traumstränden erstreckt sich eine der malerischsten Gegenden Spaniens: die Costa Brava. Der Küstenwanderweg - Camí de Ronda - ist ein alter, früher von Schmugglern und Polizeikontrollen, Grenzwächtern und Fischern genutzter Küstenweg. Wandern an der Costa Brava. Das heißt, Bilder einer Landschaft aufnehmen: Sonne, Traumstrände und romantische Buchten an der Küste, fruchtbares Hinterland mit Wein- und Gemüseanbau, die wilden Pyrenäen im Norden, die sanft dahin geschwungenen grünen Hügel der im Westen liegenden Gavarres- Mittelgebirgslandschaft. 1.Tag: Anreise nach Nizza Sie reisen im bequemen Bus über Salzburg – Verona – entlang der Blumenriviera – nach Nizza. Abendessen und Übernachtung.

Dorf zu erkunden oder in einem der kleinen Restaurants das einzigartige Flair auf sich wirken zu lassen. Danach Rückfahrt ins Hotel. Ca. 11 km / ca. 4 Std. Gehzeit

2.Tag: Durch die Provence Ein „Genuss-Fahrtag“ steht heute auf dem Programm. Selbst auf der Autobahn kann man die herrliche Landschaft der Provence auf sich wirken lassen. Ankunft am späten Nachmittag in Ihrem Hotel an der Costa Brava, in Platja d`Aro. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Küste & „Tal der Mühlen“ Durch die Kontraste zwischen Küste und Inland wird dieser Wanderung zu einem interessanten Ausflug. Die unterschiedlichen Landschaften bilden den Rahmen für eine abwechslungsreiche Route. Wir gehen den Küstenstreifen auf dem alten Camí de Ronda entlang, der an paradiesischen Stränden und Buchten vorbei führt. Danach geht es auf den Puig Palet, von dem aus wir eine phantastische Aussicht über die Gegend haben. Danach spazieren wir durch das Tal der Mühlen (Vall dels Molins). Ca. 16 km / ca. 5 Std. Gehzeit

3. Tag: Atemberaubende Küstenwanderung Ein Rundweg mit einem besonderen Charme. Wir starten von unserem Hotel aus und wandern vorbei an vielen Felsbuchten zu den Stränden von Sant Pol. Hier beginnt der ungefähr 7 km lange Küstenweg nach Sant Feliu de Guixols. Fantastische Ausblicke auf das Meer und die Felsformationen begleiten uns auf dieser herrlichen Strecke. Dann lassen wir die Küste hinter uns und kommen zum alten Ortskern von Castell d`Aro und an die Roques Martines, von deren Spitze aus man einen schönen Blick über die phantastische Landschaft hat. ca. 11 km / ca. 4 Std. Gehzeit 4. Tag: Aussichtsreiche Schmugglerpfade Wir fahren im Bus nach Begur, in Richtung französischer Grenze. Die heutige Wanderung führt Sie über die kleinen Piraten- und Schmugglerpfade entlang der Küste. Im Anschluss wandern wir zum mittelalterlichen Ort Pals, der auf einem Hügel in einer fruchtbaren Ebene liegt. Die Altstadt bezaubert mit ihren engen Gassen und kleinen Plätzen. Ihnen bleibt Zeit, das

6. Tag: Figueres – Wanderung zum Kloster Busfahrt nach Figueres. Wer Lust auf Kunst hat, kann das Dalí-Museum besichtigen. Ansonsten empfehlen wir den Marktbesuch und eine sehr schöne Wanderung vom Fischerort El Port de la Selva bis zum Kloster St. Pere de Rodes. Die 3 Stunden Wanderung lohnen sich, dann das Kloster befindet sich 500 m über dem Meer, in traumhafter Panoramalage. Am Nachmittag besuchen wir gemeinsam ein Weingut, bevor es zurück geht ins Hotel. ca. 8 km / ca. 3 Std. Gehzeit 7. Tag: Von Fischerdorf zu Fischerdorf Die früheren Fischerdörfer Llafranc und Tamariu sind zwei Ortschaften die ihren ursprünglichen Zauber noch nicht verloren haben. Der Ausflug führt die alten Wege entlang, auf denen man einst von Llafranc nach Tamariu gelangte. Die Strecke ist angenehm zu gehen, sehr abwechslungs-

reich und bietet schöne Ausblicke, nahezu unberührte Buchten,  Strände mit ruhigen Wassern, steile, aber gesicherte Wege und Quellen mit kühlem Wasser… Idyllischer kann Wandern an der Costa Brava nicht sein. ca. 12 km / 4 Std. Gehzeit 8.Tag: Barcelona – Rückflug Nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Barcelona. Bis zum Abflug (ca. 14 h) haben Sie noch Zeit zum Erkunden der Metropole. Rückflug mit Austrian Airlines nach Wien, wo Sie schon erwartet werden. Ihr Hotel: 3*-Hotel Costa Brava in Platzja d`Aro www.hotelcostabrava.com Sie wohnen in einem netten kleinen Hotel, direkt am Strand und spektakulär auf einem Felsen gelegen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 22.03. – Sa. 29.03.2014 (8 Tage) PREISE pro Person € 1.090,- € 115,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im Weiermair 4*-Reisebus „Ambiente“ 1x Halbpension im Mittelklassehotel in Nizza Direktflug Barcelona – Wien mit Austrian Airlines Flughafentaxen (Stand 09/2013) Flughafentransfer Wien – OÖ 6 x HP im 3*-Hotel in Platja d’Aro Touristensteuer Wanderbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


144 RADREISEN

BUS

FAHRRAD & BUS –

Umweltfreundlicher Urlaub von Anfang an Der Vorteil von geführten Gruppen-Radreisen ist, dass Sie von einem Rad-Reiseleiter und vom Weiermair-Bus begleitet werden. Somit ist nicht nur für den Gepäcktransport gesorgt. Sie können vom Bus aufs Fahrrad oder vom Fahrrad in den Bus umsteigen, je nach Lust und Tagesform. Natürlich haben wir so auch die Möglichkeit, je nach Wetterlage eine Etappe oder Teiletappe ausfallen zu lassen und dafür spontan ein interessantes Alternativprogramm zu gestalten. Für den Transport Ihres Fahrrades verwenden wir einen speziellen Fahrradanhänger, der ein sicheres Verladen gewährleistet. Sollten trotz aller Sorgfalt Transportschäden auftreten, können wir hierfür keine Haftung übernehmen. Während der Verwahrung in unserem Fahrradanhänger ist Ihr Fahrrad nicht über unseren Betrieb versichert. Wir empfehlen den Abschluss einer Reisegepäckversicherung die Fahrradschäden und Diebstahl einschließt. Satteltaschen und Fahrradkörbe müssen so befestigt sein, dass sie zum Transport abgenommen werden können. Zur eigenen Sicherheit raten wir Ihnen, einen Fahrradhelm zu tragen. Sorgen Sie bitte auch für ein funktionstüchtiges Fahrrad und entsprechende Kleidung. Weiterhin gilt für alle Fahrradtouren die Straßenverkehrsordnung (STVO). Sie ist vom Kunden jederzeit einzuhalten. Jegliche Haftung für Unfälle, Personen- und Sachschäden werden vom Veranstalter ausgeschlossen. Wir wollen Radreisen ohne sportlichen Ehrgeiz, also lassen wir es eher beschaulich und gemütlich angehen. Das heißt, das Tempo richtet sich nach dem „Gemütlichsten“. Um möglichst viel Spaß an dieser schönen Art des Reisens zu haben, sollten Sie über eine gute Grundkondition verfügen.

Radwanderweg ALTMÜHLTAL Immer am Fluss entlang

Schroffe Jurakalkfelsen erheben sich über die sanften Flusswindungen der Altmühl und enge Seitentäler verzaubern mit einmaliger Landschaft. Reizvolle Naturschauspiele erlebt man allerorts im Naturpark Altmühltal. Radfahrer finden hier aber nicht nur landschaftlich ein Paradies. Es gibt interessante Besichtigungsmöglichkeiten und reizvolle Orte.

1.Tag: Anreise nach Herrieden – Radweg nach Weißenburg Anreise mit Bus und Radanhänger über Suben – Regensburg – nach Herrieden. Hier starten wir unsere Radtour. An Wiesen und Weiden vorbei geht es nach Gunzenhausen im Fränkischen Seelande. In Graben kann man die Reste eines von Karl dem Großen geplanten Kanalprojektes besichtigen und anschließend geht es weiter nach Weißenburg, bekannt durch die römischen Ausgrabungen. Zimmerbezug und Abendessen im Flair-Hotel Am Ellinger Tor in der Altstadt. Vielleicht haben Sie noch Lust, durch die Stadt zu bummeln? (Radweg 60 km, ca. 5,5 Std.) 2.Tag: Weißenburg - Eichenstätt Wir stärken uns am Frühstücksbuffet und starten unsere heutige Tour über zahlreiche steile Anstiege und Abfahrten, hier verengt sich das Tal und die Altmühl schneidet sich tief in die Jurafelsen. Wir fahren zunächst auf dem Anlautertal-Radweg von Weißenburg nach Kinding Hier wechseln wir auf den AltmühltalRadweg, welcher nun deutlich ebener verläuft. Vorbei an Kipfenberg, Böhming und Gungolding wechseln wir kurz auf die gegenüberliegende Flussseite. Direkt am Ufer der Altmühl setzen wir unsere Fahrt fort und queren den Fluss auf der Altmühlbrücke bei Pfünz. Nach einem wunderschönen Radtag

erreichen wir Eichstätt. Die ehemalige Bischofsstadt präsentiert sich in lieblichem Barock. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel Hirschenwirt. (Radweg 50 km, ca. 5 Std.) 3. Tag: Das Altmühltal von Eichstätt nach Beilngries Der Radweg auf einem ehemaligen Bahndamm folgt nun der Altmühl. Vorbei an Pfarrkirchen und dem Sommerschloss der Eichstätter Fürstenbischöfe geht es über eine mittelalterliche Steinbrücke. Die Gungoldinger Wacholderheide ist das wohl bedeutendste Naturschutzgebiet im Landkreis Eichstätt. Sie ist 70 Hektar groß und die größte zusammenhängende und geschützte Wacholderheide Bayerns. Wenn man das wunderschöne Schloss Hirschberg erblickt, dann hat man Beilngries erreicht. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel Krone. Wer Lust hat, sollte noch einen Spaziergang durch die hübsche Stadt unternehmen. (Radweg 43 km, ca. 4-5 Std.) 4. Tag: „Tour de Baroque“ Beilngries – Kelheim Nach einem guten Frühstück radeln wir Richtung Göttingwörth, in dessen Wehrkirche St.Vitus sich gut erhaltene Fresken aus dem 13. Jahrhundert befinden. Über Toging erreichen wir nach überqueren des Rhein-Main-Donau-

Kanals die mittelalterliche Stadt Dietfurt, die zum Verweilen einlädt. Danach radeln wir in die Dreiburgenstadt Riedenburg. Eine davon ist die wunderschöne Rosenburg. Schon von weitem grüßt auf steilem Fels Schloß Prunn. Der Weg führt uns nach Essing, dort befindet sich die längste Holzbrücke Europas. Vorbei an Ruinen, Schleusen und der Tropfsteinhöhle Schulerloch kommen wir nach Kelheim. Hier werden die Räder in den Anhänger verladen und wir genießen vor der Heimfahrt noch einen Rundgang in der Altstadt und die kulinarischen Besonderheiten. (Radweg 45 km, ca. 4-5 Std.)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 30.06. – Do. 03.07.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 495,- € 44,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise inkl. Fahrradtransport • 3 x Halbpension in gut ausgewählten Hotels • Rad-Reisebegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


BUS

RADREISEN 145

MOSEL – RADWEG Sternfahrt mit Standort Trier

Eine genussvolle Radtour an der Mosel bietet alles, was das „Radlerherz“ begehrt. Ausgangspunkt ist Trier, diese wunderschöne und sagenhafte Stadt. Eine weit über 2.000-jährige Siedlungsgeschichte, eine Vielzahl von Burgen, Festungen und Schlössern, bezaubernde Dörfer und Städte, reizvolle Flusswindungen und berühmte Weinrieden ließen an der Mosel eine in Europa einzigartige Kulturlandschaft entstehen. Lassen Sie sich zu einer Radtour in einer der schönsten Weinbauregionen und einem der schönsten Flussläufe im Herzen Europas verführen! 1. Tag: Anreise nach Trier Ihre wunderschöne Radreise starten Sie im bequemen Bus. Die Route führt über Suben - Nürnberg - Heilbronn nach Trier. Zimmerbezug im schönen 4*sup. PentaHotel. Abendessen und noch ein bisschen durch die Gassen von Trier spazieren. 2. Tag: Von Daun nach Bernkastel-Kues (50 km Radstrecke) Im Herzen des Naturparks Vulkaneifel startet in Daun diese genussvolle Radtour, die zwischen Daun und Bernkastel-Kues auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft. Über Viadukte und Brücken, durch Tunnels und Wälder der Eifel, vorbei an den Maaren und erloschenen Vulkanen führt die Radtour hinab in die Rebenlandschaft der Mosel. Mit dem Bus geht es von Lieser wieder zurück nach Trier. Vor dem Abendessen erleben Sie heute noch eine spannende Zeitreise durch die Jahrtausende beim Stadtrundgang durch Trier mit imposanten Sehenswürdigkeiten wie der Porta Nigra, dem historischen Marktplatz, Dom, dem herrlichen Palastgarten u.a.m. 3. Tag: Von Trier nach Mettlach/ Saarschleife (55 km) Die heutige Radwanderung führt vom „Trierer Becken“ durch das romantische Saartal bis zur weltbekannten Saarschleife bei Mettlach. Stationen auf ihrem Weg dorthin: die Stadt Konz an der Saarmündung, Saarburg mit einer wunderschönen, mittelalterlich geprägten Altstadt und einem Wasserfall in der Stadt, Mettlach mit der bekannten Fa. Villeroy & Boch (Einkaufsmöglichkeit) – zur weltbekannten Saarschleife bei Orscholz. Rückfahrt mit dem Bus nach Trier.

4. Tag: Trier – Bernkastel-Kues (65 km) Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Tour entlang der Mittelmosel von Trier bis Bernkastel-Kues. Sie werden eine traumhafte Landschaft und einige mittelalterliche Städtchen mit ihren engen Gassen und Fachwerkhäusern entdecken. Zurück nach Trier wieder mit dem Bus.

densten Art. Den heutigen Abschlussabend verbringen Sie auf dem Weingut eines Moselwinzers. Hier wird Ihnen in gemütlicher Atmosphäre ein rustikales Abendessen aus der Winzerküche serviert. Dies ist dann die notwendige Grundlage für die folgende Weinprobe mit dem Winzermeister!

5. Tag: Ehemalige Bahnstrecke im Hunsrück (50 km) Mit dem Bus geht es nach Ruwer. Wo heute Fahrräder rollen, dampften früher Züge. Die historische Eisenbahnstrecke der Ruwer-Hochwald-Bahn wandelt sich zum Ruwer-Hochwald-Radweg und verbindet das Moseltal mit den Höhen des Hunsrücks. Er folgt dabei dem Verlauf der Ruwer, einem Moselnebenfluss, der auch für seine exzellenten Weinlagen bekannt ist. Mehr als 20 Mal überquert man mit dem Rad Brückenbauwerke der verschie-

6.Tag: Heimreise Mit einem guten Riesling und wunderbaren Eindrücken im Gepäck starten wir nach dem Frühstück die Heimreise. Schöner wohnen: 4*superior Hotel Penta in Trier/Zentrum www.pentahotels.com Entspannung & Entertainment, Geschmack & gute Gestaltung - All dies begegnet Ihnen im Pentahotel Trier: großzügige, modern eingerichtete Zimmer mit einem 32” Flatscreen und jeglichem Komfort. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 31.08. – Fr. 05.09.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 745,- € 110,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise inkl. Fahrradtransport Begrüßungsgetränk 5 x Frühstücksbuffet im 4*sup. Hotel Penta in Trier 4 x Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet) 1 x Winzeressen (3-Gang-Menü) in einem Weingut 1 x Weinprobe Stadtrundgang Trier Ortskundige Rad-Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


146 RADREISEN

BUS

E-BIKE – Radreise KÄRNTNER SEEN RADFAHREN auf die bequeme Tour!

Aktivurlaub im Landhotel Rosentaler Hof **** in St. Jakob im Rosental. Gemütliches „Radhotel“ mit schönem Garten, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna. Wer träumt nicht davon, beim Radfahren jeden Hügel, jede Steigung ohne Absteigen zu bewältigen? Nicht außer Atem zu kommen, eine Trittkraftunterstützung zu haben die das Radeln erleichtert? Gerade in der Gruppe ist das ein großer Vorteil, da die „elektrische Unterstützung“ Konditionsunterschiede größtenteils kompensiert! 1. Tag: Millstätter See Sie fahren ganz bequem im Bus nach Kärnten, wo der „Radguide“ uns in Seeboden erwartet. Von hier entlang des wunderschönen Millstättersees am Nordufer über Millstatt nach Döbriach, Kaffeepause, Weiterfahrt am Südufer auf Forststraßen durch den Wald, direkt am See entlang. Pause in einem alten Gasthof mit Blick über den See. Genießen Sie noch das Flair des Millstättersees und fahren mit dem Bus ins Hotel. Sportliche Radfahrer fahren entlang der Drau bis ins Hotel nach St. Jakob im Rosental. Ü/HP Kurze Strecke: ca. 28km, Lange Strecke: ca. 80 km. 2. Tag: Rund um den Wörthersee Wir starten mit dem Radguide am Drauradweg in Richtung Rosegg (Schotterweg und etwas Asphalt). Den Hügel hinauf bis Selpritsch und dann weiter zum Radweg direkt am See, dem Nordufer entlang über Pörtschach und Krumpendorf nach Klagenfurt am Wörthersee. Kurze Rast am Seeufer und Südufer entlang über Reifnitz nach Maria Wörth. An den Seevillen der Reichen & Schönen (Villa Flick und Villa Piiech) geht es bis Velden. Nochmals Rast vor dem bekannten Schlosshotel. Weiter geht es über Selpritsch und Latschach, über die Drau nach Rosegg und zurück ins Hotel. Radkilometer: ca. 65km

3. Tag: Ossiacher See – Faaker See Auf dem Drauradweg bis Rosegg und weiter Richtung Villach. Beim Silbersee vor Villach fahren wir über Landskron nach Annenheim am Ossiacher See. Dem Nordufer entlang größtenteils auf schönen Radwegen über Bodensdorf und Steindorf nach Ossiach. Bei einer Rast können Sie Stift Ossiach besichtigen. Am Südufer weiter bis St. Andrä am Ossiacher See. Hier können einige Gäste in den Bus einsteigen und ins Hotel zurück fahren. Für den Rest der Gruppe geht es weiter zum Magdalenen See bei Villach und einen Hügel hinauf bis Drobollach am Faakersee. Weiter geht es nach Egg am See – wunderschöne Aussichtsplattform mit Blick über den Faakersee und auf die Bergkette der Karawanken. Von hier zur kleinen Ortschaft Ledenitzen und über Berg und Buchheim zurück ins Hotel. Anschließend Heimreise nach OÖ. Kurze Strecke: ca. 50 km, Lange Strecke: ca. 80 km Wahlmöglichkeit: eigenes E-Bike mitnehmen oder Leih-Rad vor Ort. Bitte bei Buchung bekanntgeben! € 40,- Ermäßigung, wenn Sie Ihr eigenes E-Bike mitbringen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 06.06. – So. 08.06.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 335,- € 35,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise inkl. Mautgebühren • 2 x Halbpension im Landhotel Rosentaler Hof 4* (Radler-Genusspension: Frühstücksbuffet, Apres Bike Pasta oder Tee-Ecke mit Kuchen (15.30 – 17 Uhr), täglich wechselndes Abendbuffet mit Salatbar) • Benutzung Wellnessbereich • Benützung Naturpark mit Swimmingpool • 1 x Begrüßungsprosecco auf der Gartenterrasse • 3 x e-bike der Marke Kalkhoff oder flyer • Fahrradkarten bzw. Tourenbeschreibungen • 1 x Trinkflasche „Rosentaler Hof“ • Örtliche Begleitung bei den Radausflügen Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6.30 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

Radeln in der Südsteiermark E-Bike Tour an der Weinstraße

Entdecken Sie Gamlitz und das südsteirische Weinland genussvoll und mühelos mit Ihren eigenen Elektrofahrrädern oder leihweise aus dem Hotel! Radeln Sie gemütlich und entspannt vorbei an Weinhängen, Wäldern und Weingütern – diese Art der Fortbewegung findet immer mehr Anhänger! 1. Tag: Anreise nach Gamlitz Anfahrt über Liezen – Graz – nach Gamlitz in der Südsteiermark. Zimmerbezug im 4*-Hotel Weinlandhof. Nach der Mittagspause erstes Kennenlernen der näheren Umgebung mit unseren E-Bikes. Abendessen im Hotel. Radkilometer: ca. 20 km 2. Tag: Weinstraßentour Wir beginnen entlang der Landstraße Richtung Grubtal und auf wenig befahrenen Gemeindewegen, vorbei an Weinhängen nach Labitschberg/Kranachberg. Ein anspruchsvoller Teil beginnt und nach ca. 1 km Waldweg verlassen wir das Gemeindegebiet von Gamlitz Richtung Kreuzberg. Entlang Gemeindewegen nach Großklein Richtung Saggau – weiter nach Heimschuh und Kaindorf an der Sulm. Von Wagna zum Murradweg bei Landscha und über Ehrenhausen zurück nach Gamlitz. Radkilometer: ca. 50 km 3. Tag: Südsteirische Weinstraße – Heimreise

Wir starten vom Hotel in Richtung Ehrenhausen. Bei der Murbrücke Ehrenhausen geht der Weg über Spielfeld und die Südsteirische Weinstraße. Wir fahren durch Spielfeld und schließlich beginnt der Anstieg nach Graßnitz an die Südsteirische Weinstraße. Von der Plac führt der Weg vorbei am Weingut Tement - weiße Grenzsteine begleiten uns bis Ratsch. Nach 12 km an der Weinstraße fahren wir vorbei am Lubekogel und zurück nach Gamlitz. Anschließend Heimreise nach OÖ. Radkilometer: ca. 30 km Ihr Hotel: 4* Hotel Weinlandhof in Gamlitz www.weinlandhof.at Sehr schönes familiengeführtes 4*-Hotel an der südsteirischen Weinstraße, direkt in Gamlitz. Alle Zimmer mit jeglichem Komfort, Vitalbereich mit Whirlpool, Dampfbad, Sauna, Infrarotkammer…)

Wahlmöglichkeit: eigenes E-Bike mitnehmen oder Leih-Rad vor Ort. Bitte bei Buchung bekanntgeben! € 40,- Ermäßigung, wenn Sie Ihr eigenes E-Bike mitbringen. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 25.05. – Di. 27.05.2014 (3 Tage) Di. 30.09. – Do. 02.10.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 348,- € 45,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise inkl. Fahrradtransport 2 x reichhaltiges Vitalfrühstück vom Buffet 2 x Halbpension Benützung des Vitalbereiches 3 x E-Bike Leihgebühr Rad-Reisebegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

RADREISEN 147

ELBE-RADWEG …von Prag nach Dresden

In Prag beginnt nach einem Tag des Kennenlernens der Stadt Ihre Radreise. Entlang der Moldau eröffnet sich dem Radler nach der Hauptstadt eine ruhige Flusslandschaft und führt Sie in kleine, liebe voll restaurierte Dörfer des ländlichen Tschechiens. Je weiter Sie Richtung Norden radeln, umso beeindruckender wird die landschaftliche Kulisse und Sie werden begeistert sein von den bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges. Mit tollen Eindrücken endet diese Radreise in der Kulturmetropole Dresden.

1. Tag: Anreise nach Prag Im bequemen Reisebus erreicht man Prag in den Mittagsstunden. Zimmerbezug im 4*-Hotel. Am Nachmittag lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bei einer Altstadtbesichtigung kennen. Abends Moldauschifffahrt mit Buffet und LiveMusik. 2. Tag: Prag – Melník – Roudnice – Usti Nach dem Frühstück bleibt noch Gelegenheit zur kurzen Besichtigung der Prager Burg und dann starten wir ca. 30km nördlich von Prag die erste Etappe. Zuerst entlang der Moldau bis Melnik, wo eine Pause geplant ist. Vom Schloss Melnik aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe. Nachmittags radeln Sie auf dem perfekt ausgebauten, direkt entlang der Elbe führenden Radweg bis nach Roudnice, wo das Ziel der heutigen Etappe liegt. Weiterfahrt mit dem Bus zum 4*-Hotel nach Ústí. Abendessen. Radkilometer: ca. 40 km (flach, kurze Steigung zum Schloss Melník)

3. Tag: Roudnice – Litomerice – Ústí Vormittags fahren Sie von Roudnice am linken Elbufer durch den sogenannte „Garten von Böhmen“, vorbei an fruchtbaren Getreide- und Gemüsefelder und ausgedehnten Obstgärten, durch malerische Dörfer bis nach Theresienstadt, wo Sie kurz die Gedenkstätte besichtigen können. Von hier ist es nicht mehr weit nach Litomerice zur Mittagspause. Nachmittags geht es am rechten Elbufer durch die vulkanische Berglandschaft des böhmischen Mittelgebirges bis nach Ústí. Radkilometer: ca. 50 km, flach, kurzer Anstieg zur Burg Strekov) 4. Tag: Ústí – Decín – Bad Schandau – Hrensko – Ústí Heute können Sie einen sehr gut ausgebauten Radweg, der durch die imposante Landschaft des Elbsandsteingebirges beiderseits der Elbe führt, genießen. Sie fahren von Ústí über Decin an bizarren Sandsteinformationen der Böhmischen und Sächsischen Schweiz vorbei bis nach Bad Schandau zur Mittagspause. Nachmittags geht es am rechten Elbufer

zurück nach Böhmen in den Grenzort Hrensko, wo sich sowohl eine gemütliche Kaffeepause als auch ein etwa halbstündiger Spaziergang zum Prebischtor anbieten. Radkilometer: ca. 60 km, flach, teilweise leicht hügelig) 5. Tag: Ústí – Königstein – Pirna – Dresden Die heutige Etappe beginnt in Königstein unterhalb der gleichnamigen Festung. Sie fahren auf einem schönen Radweg links der Elbe nach Pirna, wo eine Erfrischungspause eingelegt wird. Anschließend geht es weiter am berühmten Schloss Pillnitz vorbei entlang der Elba bis nach Dresden. Wir beziehen die Zimmer im beliebten 4*-Hotel in Dresden. Abendessen. Radkilometer: ca. 40 km, flach, teilweise leicht hügelig) 6. Tag: Dresden – Heimreise Am Vormittag bleibt noch genügend Zeit für einen Stadtrundgang mit interessanter Führung in Dresden. Am Nachmittag starten wir unsere Heimreise nach OÖ. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 15.06. – Fr. 20.06.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 595,- € 99,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • •

Busreise inkl. Fahrradtransport 1 x Ü/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel in Prag 1 x Moldauschifffahrt mit Abendbuffet und Live-Musik 3 x HP im 4*-Hotel in Ústí nad Labem 1 x HP im 4*-Hotel in Dresden Radbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


148 RADREISEN

BUS

ISTRIEN

…mit dem Rad entdecken Die wunderschöne istrische Natur mit dem Rad zu entdecken hat seinen ganz besonderen Reiz! Zahlreiche Radwege erstrecken sich wie ein Spinnennetz über Istrien und es ist sicherlich für jedermann etwas dabei. Die Mühe, auf malerische Hügel zu klettern, lohnt sich allemal, um dort die wunderbare Aussicht auf unberührte Natur zu genießen oder entlang der istrischen Küste kleine Dörfer und mittelalterliche Orte zu entdecken.

1. Tag: Anreise nach Umag Im bequemen Reisebus ist die Anreise nach Istrien bereits ein Genuss! Am Nachmittag erreichen Sie Ihr schönes 4*-Hotel Sol Garden Istra in Umag. Lernen Sie die nähere Umgebung kennen oder nutzen Sie schon die Wellness-Anlage des Hotels. Abendessen. 2. Tag: Umag und Umgebung Heute beginnen Sie mit einer Radtour in die nähere Umgebung von Umag. Die Highlights dieser Etappe sind natürlich der Leuchtturm von Savudrija, die Altstadt von Umag und die drei Kaps Sipar, Tiola und Katoro entlang der Route. Streckenlänge: ca. 35 km (leicht) 3. Tag: Die Eisenbahnstrecke Parenzana Mit dem Bus fahren wir ins Hinterland Istriens und beginnen die heutige Tour in Groznjan, der Stadt der Künstler und Galerien. Über Livade und Istarske Toplice erreichen wir Motovun, oberhalb des Flusstals der Mirna gelegen und das wahrscheinlich bekannteste und attraktivste istrische mittelalterliche Städtchen, nicht zuletzt durch den Motovuner Wald, der für seine ausgezeichneten Trüffel bekannt ist! Rückfahrt über Ponte Porton nach Groznjan. Streckenlänge: ca. 55 km (mittelschwer)

4. Tag: Tag zum Entspannen in der schönen Hotelanlage Nützen Sie den Tag zum Relaxen oder für einen privaten Radausflug. 5. Tag: Porec – Umag Fahrt mit dem Bus nach Porec, wo Sie das mediterrane Flair spüren können! Die frühere römische Kolonie ist ein außergewöhnliches Beispiel dafür, wie romanische Architektur mit wunderschönen venezianischen Gotikpalästen bis heute erhalten blieb. Wir starten unsere Tour in Porec und fahren über Tar und Kastelir nach Vizinada und vorbei an Olivenhainen und Weingärten kommen wir nach Brtonigla. Dieses Städtchen ist bekannt für seine ausgezeichneten Weine und Olivenöle. Durch herrliche Natur führt uns der Weg zurück nach Umag. 6. Tag: Heimreise Nach einem gemütlichen Frühstück geht es über Maribor und Graz zurück nach OÖ. Ihr Hotel: 4*Hotel Sol Garden Istra Modernes Hotel in der Ferienanlage Katoro, ca. 3km vom Zentrum Umags entfernt. Alle Zimmer sehr komfortabel eingerichtet. Wellness-Zentrum auf 2 Etagen mit Sauna

BAYERN & INNVIERTEL Europareservat Unterer Inn

(türkisch, finnische Biosauna mit aromatischen Kräutern, Salzsauna), Whirlpool, Entspannungsraum, Hallenbad.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 01.04. – So. 06.04.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 565,- € 65,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise inkl. Fahrradtransport • Begrüßungsgetränk • 5 x HP (Buffet) im 4*Hotel Sol Garden Istra • 1 Getränk zum Abendessen zur Wahl: Wasser, Saft oder Bier • Freie Benutzung des Hallenbades • Eintritt in das Wellnesszentrum (max. 2 Std.) • Musikunterhaltung jeden Abend an der Bar • Abschließbarer Fahrradraum (Videoüberwacht) • Radbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 12.06.2014

FAHRPREIS pro Person

€ 49,- inkl. Fahrradtransport Diese Tour führt Sie durch ein wahres Naturparadies. Das bayerisch-oberösterreichische und Radbegleitung Europareservat Unterer Inn erstreckt sich grenzüberschreitend 55 Flusskilometer von der Salzachmündung bei der Ortschaft Haiming, flussabwärts bis zur Mündung der Rott bei Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr Neuhaus/ Schärding. Es besteht aus Wasserflächen, Schlickbänken und Inseln in einer Größe von etwa 5500 ha. In diesem Natur- und Vogelschutzgebiet gibt es noch unberührte Auwälder und zahlreiche Wasser- und andere Vögel. Auch seltenen Pflanzen und Tieren, wie zum Beispiel dem Biber, kann man hier begegnen. Mit einem Fernglas im Gepäck, erlebt man die reiche Vogelwelt am Unteren Inn ganz nah. Es geht von Braunau nach Hagenau, weiter am rechten Innufer nach Kirchdorf und Obernberg, wir wechseln die Seite nach Deutschland und zurück über Egglfing - Irching - Aigen und wieder nach Braunau. Im Bus geht es nach Kaffee und Kuchen wieder gemütlich nach Hause. Start/Ziel Braunau: 54 km


BUS

RADREISEN 149

FRIAUL Alpe-Adria-Radweg Von den Alpen ans Meer

Spektakuläre, aber einfache Radstrecke auf der aufgelassenen Bahntrasse von Tarvis bis nach Resiutta. Udine, die friulanische Hauptstadt mit den einladenden Plätzen und Bauwerken, wird unser Standort sein. Entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft von sanften Ebenen, sandigen Lagunen, felsigen Steilküsten und Weingärten mit dem Rad! Wenn Sie die schmackhafte italienische Küche, mittelalterliche Städte mit historischen Bauten und weinbewachsene Hügel lieben, ist diese Reise genau richtig für Sie!

1. Tag: Auf der alten Bahntrasse durch das Kanaltal Sie reisen im 4*-Reisebus Ambiente über Villach nach Tarvis. Hier beginnt einer der schönsten Bahntrassen-Radwege. 35 der 50 Kilometer langen Strecke fährt man auf der stillgelegten „Pontebba-Bahnstrecke“ von Tarvis bis nach Resiutta im Kanaltal. Sie radeln bequem über viele Brücken und durch Tunnels, immer mit Ausblicken in das Flusstal und auf die Berge. Das letzte Teilstück von Resiutta bis Udine fahren Sie mit dem Bus. Zimmerbezug im 3*-Hotel Friuli und Abendessen. 50 Radkilometer (eine kl. Steigung, sonst immer leicht bergab) 2. Tag: Von Venzone bis Udine Per Bus und Anhänger fahren wir in das beim Erdbeben fast zerstörte Venzone. Nur durch die tatkräftige Bevölkerung wurde das antike Städtchen wieder liebevoll aufgebaut und zeigt nun, wie es zu seiner Glanzzeit im Mittelalter ausgesehen hat. Besonders die restaurierten Stadtmauern, das Rathaus und der Dom Sant’ Andrea lohnen einen Ausflug. Nach der Besichtigung setzen wir die Radreise auf dem Alpe-Adria-Radweg fort. Auf asphaltierten Radwegen und Nebenstraßen fahren Sie weiter Richtung Süden, nur entlang des Flusses Cormor fahren wir auf Schotterstraßen. Radkilometer: ca. 50 km (ca. 250 Hm, sonst flach) 3. Tag: Palmanova – Aquileia – Grado

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 18.09.2014

FAHRPREIS pro Person € 49,- inkl. Fahrradtransport und Radbegleitung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Nach dem Frühstück starten wir unsere nächste Etappe nach Palmanova – ein Meisterstück venezianischer Architektur. Einmaliger Stadttypus mit perfekt symmetrischem, neunzackigem Sterngrundriss und großem Hauptplatz. Es führen drei große Stadttore, Porte Aquileia, Udine und Cividale zur Altstadt – egal aus welcher Richtung mündet der Weg auf der Piazza Grande, dem ehemaligen Exerzierplatz. Weiter geht es nach Aquileia, Weltkulturerbe mit herrlichen römischen Ausgrabungen und der patriarchalischen Basilika. Hier machen wir Mittagspause und erreichen am Nachmittag die Lagunenstadt Grado. Möglichkeit zum Altstadtbummel. Rückfahrt nach Udine mit dem Bus. Radkilometer: ca. 50 km (flach, meistens auf neuem Radweg) 4. Tag: Cormons – Görz – Gradisca Fahrt mit dem Bus bis Cormons, dem kulturellen und ökonomischen Zentrums des Collio. Durch hügeliges Weinbaugebiet geht es Richtung Gorizia, unterwegs bleibt natürlich Zeit, bei einem Winzer die herrlichen Collio-Weine zu verkosten. Im Grenzstädtchen Gorizia befinden Sie sich mit einem Fuß in Italien und einem in Slowenien. Die mittelalterliche Burg ist ein wahres Juwel und die Aussicht auf die sanfte Hügellandschaft traumhaft! Ziel unserer heutigen Etappe ist Gradisca, ein hübsches, befestigtes Städtchen aus dem 18. Jhdt. – genießen Sie einen Cappuccino auf einem der schönen

Plätze! Rückfahrt mit dem Bus nach Udine. Radkilometer: ca. 35 (mittelschwer) 5. Tag: Weltkulturerbe Cividale Unsere letzte Radtour führt uns heute durch kleine Dörfchen nach Cividale del Friuli, Weltkulturerbe der UNESCO und eine wahre Fundgrube an Kunstschätzen: nach der Mittagspause lernen wir Cividale bei einem Rundgang durch die Altstadt kennen. Es bleibt natürlich Zeit, in Ruhe ein Glas Wein oder einen Espresso zu genießen. Anschließend Heimreise nach OÖ. Radkilometer: ca. 25 km (flach)

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 13.10. – Fr. 17.10.2014 (5 Tage) PREISE pro Person € 595,- € 90,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Busreise inkl. Fahrradtransport 4 x HP im 3*-Hotel Friuli in Udine Besichtigung Cividale und Aquileia Radbegleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

MOLDAU-STAUSEE

Auf dem neuen Radweg „Lipno-Magistrale” Neu gebauter Radweg am linken Seeufer, der die touristischen Hauptzentren des Gebietes verbindet. 60% auf befestigten Asphaltstraßen, 40% auf Wald- oder Feldwegen. Länge : 58,5 km, Dauer: ca. 3 - 4 Stunden. Straßenfahrräder oder Trekking-Bike.


150 GARTENREISEN

BUS

Gartenschätze im MÜNSTERLAND Die Gärten und Parks sind ganz besondere Schätze des Münsterlandes. Imposante Schlossgärten oder typisch westfälische Bauerngärten überraschen Gartenliebhaber immer wieder aufs Neue. Kein Garten gleicht dabei dem anderen, vielmehr versprüht jeder Garten und Park seinen eigenen Charakter und lädt zu einer Entdeckungsreise ein. Riskieren Sie einen Blick über Mauern – bestimmt sorgen dort alte und neue Gartenbaukunst für faszinierende Augenblicke und überraschende Einblicke! Ihr Hotel: 4*sup. Sportschloss Velen www.sportschlossvelen.de Ein erstklassiges Haus mit stolzer Geschichte. Aus einer mittelalterlichen Burg in Velen haben berühmte

Baumeister im Laufe der Jahrhunderte das „Märchenschloss des Münsterlandes“ geformt. Charmante Zimmer mit Komfort und Stil erwarten Sie. Genussvoll speisen Sie im neuen Schlossrestaurant.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 29.06. – Fr. 04.07.2014 (6 Tage) PREISE pro Person € 795,- € 95,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

REISEINFORMATIONEN

Private Gärten

REISEZEIT

Mo. 16.06. – Di. 17.06.2014 (2 Tage)

SÜDOST-STEIERMARK Das steirische Vulkanland blüht auf - viele Privatgärten in dieser Region haben sich zur Initiative „Lebensgärten“ zusammengeschlossen und öffnen ihre Türen für Besucher! Gärten mit heimischer Pflanzenvielfalt, erfüllt vom Duft blühender Wiesen und dem Brummen der Hummeln, sollen künftig Erholung bieten, der Natur helfen und Schmackhaftes für die Küche gedeihen lassen. Freuen Sie sich auf einige besondere Privatgärten!

Busreise im 4* Reisebus Ambiente 5 x HP im 4*-sup. Sportschloss Velen Stadtführung in Münster Führung Rosendorf Seppenrade Eintritt und Führung Burg Hülshoff Eintritte div. Privatgärten Reisebegleitung Josef Weiermair sen.

PREISE pro Person € 195,- € 15,- EZZ LEISTUNGEN • • • •

Busreise 1 x HP im 4* Hotel Legenstein in Bad Gleichenberg Eintritt Gärten Reisebegleitung Josef Weiermair sen.

Hotel: 4* Hotel Legenstein in Bad Gleichenberg/Bairisch Kölldorf www.legenstein.at

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung

Gartenreise BAYERISCHER WALD

REISEINFORMATIONEN

Eine wunderbare Möglichkeit zum Austausch unter Hobbygärtnern und um Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens zu holen, bietet diese Gartenfahrt ins benachbarte Bayern, wo Sie unter fachkundiger Reisebegleitung einige wunderbare Privatgärten besuchen werden. Blütenpracht und Duftkompositionen in reichster Fülle zur idealen Reisezeit!

Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

REISEZEIT

Do. 24.07. – Sa. 26.07.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 348,- € 25,- EZZ LEISTUNGEN • Busreise Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Hotel: 4* Sonnenhotel Fürstenbauer in Bodenmais www.sonnenhotels.de

Weihenstephaner Gärten in FREISING Ob Hobbygärtner, Blumenfreund oder Gemüsefan: Ein Spaziergang durch die Weihenstephaner Gärten in Freising lohnt immer! Die Vielfalt der Gärten bietet nicht nur einen schönen Anblick, sondern auch Inspiration für den eigenen Garten. Es wird natürlich auch ein Privatgarten besichtigt.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 16. Mai 2014 PREISE pro Person € 48,LEISTUNGEN • Busreise • Führung Weihenstephaner Gärten • Eintritt Privatgarten Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr


BUS

Rosentage BAD TÖLZ In den alten Klostergärten von Bad Tölz dreht sich alles um die Königin der Blumen! Von den alten englischen Rosensorten bis zur Neuzüchtung ist alls vertreten. Mehr als 150 Aussteller rund um die Themen Garten, Pflanzen, Lifestyle, Kunst, Genuss und Accessoires. Am Vormittag besuchen Sie noch einen Privatgarten.

Gartentage auf SCHLOSS TÜSSLING Die Gartengenießer erwartet wie auch in den vergangenen Jahren ein stilvolles Ambiente mit mehr als 190 Ausstellern im Schlosspark der Schlossherrin Gräfin von Pfuel. Das malerische Schloss bietet die einmalige Kulisse für ein berauschendes Gartenfest rund um das barocke Kleinod vor den Toren Altöttings. Neben den verlockenden Angeboten der phantasievoll gestalteten Stände erwartet den Besucher wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Besuch eines Privatgartens bei der Hinfahrt.

Privatgärten FRANKENBURG Baumraritäten aus aller Welt finden Sie im Botanischen Garten Frankenburg – über 1000 Bäume und Sträucher aus aller Welt machen ihn zu einem einzigartigen Arboretum – einer Baumsammlung mit vielen Raritäten. Sie werden auch einige Privatgärten der Region um Frankenburg besuchen – vom Naturgarten bis zur mediterranen Ecke, von Bachläufen bis Schattengarten…freuen Sie sich auf verschiedenste Gartenräume!

Hofgärten im TRAUNVIERTEL Die allgemeine Sehnsucht nach Natur und Garten und die gärtnerische Leidenschaft der HofgärtnerInnen legten die Basis für das Projekt „Hofgärten“. Als landschaftsprägende Elemente gelten die Vierkanthöfe, die typische Hof-Form in der Region Traunviertel. Und dahinter stehen immer leidenschaftliche Gartenmenschen, die Wissen vermitteln, Erfahrungen austauschen und Begeisterung für Gärten vermehren.

GARTENREISEN 151

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 06. 06. 2014 PREISE pro Person € 49,- inkl. Eintritte Abfahrt: 6 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 06.07.2014 PREISE pro Person € 49,- inkl. Eintritt Schloss Tüssling und Privatgarten Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 12.08.2014 PREISE pro Person € 39,- Fahrpreis inkl. Führungen Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Mo. 01. 09. 2014 PREISE pro Person € 39,- Busfahrt und Garteneintritte Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Ein Detailprogramm mit allen angebotenen Gartenreisen ist in Kürze verfügbar!


152 FOTOREISEN

FLUG • BUS • FLUG

Fotoreise ANDALUSIEN Mit Clemens Walzl nach Südspanien

Eine Reise in den Frühling und das Licht! Mit Clemens Walzl als begeistertem Fotoprofi erleben Sie Andalusien auf besondere Weise und oft mit dem Blick durch den Sucher. Viele ausgiebige Fotostopps ermöglichen Ihnen ein intensives Reiseerlebnis! Wir haben für die Reise die Heilige Woche, die Semana Santa, gewählt, weil wir das Erlebnis dieser ohnehin bereits großartigen Region noch um das größte christliche Fest bereichern wollen.

1. Tag: Anreise nach Malaga Unser Transferbus bringt Sie (optional) am frühen Morgen nach Wien, von wo Sie um 10.50 Uhr über Frankfurt nach Malaga fliegen. Ankunft um ca. 16.35 Uhr. Der Weiermair-Bus erwartet uns schon und bringt uns ins nahe gelegene Hotel. Erster Fotospaziergang im Zentrum von Malaga. Hotel Alay 4* in Benalmadena. 2. Tag: Benalmadena – Ronda Wir fahren nach Ronda, einer Stadt, die auf einem steil abfallenden Felsplateau gelegen ist. Die spektakuläre Brücke wird für uns ein großartiges Fotomotiv abgeben! Stadtführung mit Besuch der Stierkampfarena - Nächtigung in Ronda im stilvollen Hotel Polo 3*. 3. Tag: Ronda – Arcos de la Frontera – Jerez Den frühen Morgen können wir noch in Ronda für einen Fotospaziergang nutzen, dann geht es weiter durch abwechslungsreiche Landschaft von einem „Weißen Dorf“ zum nächsten in Richtung Jerez. Hotel Sherry Park 4* in Jerez. 4. Tag: Jerez (Sherry, Pferde) – Cadiz – Jerez Geführte Rundfahrt in Jerez de la Frontera. In der Bodega Gonzalez Byass wollen wir dem Geheimnis des Sherry näher kommen! Neben temperamentvollen Flamencotänzerinnen, haben wir hier auch die Chance, etwas von der Königlich Andalusischen Reitschule zu erleben. Als weiteres Highlight besuchen wir die Stadt Cadiz mit Ihrer bekannten Meerespromenade und dem Hafenviertel. Hotel Sherry Park 4* in Jerez. 5. Tag: Jerez – Sevilla Weiterfahrt nach Sevilla

und

erster

Eindruck der Stadt bei einer geführten Stadtrundfahrt. Die gotische Kathedrale, die 1402 – 1506 an der Stelle der früheren Hauptmoschee errichtet wurde, spielt dabei eine ganz besondere Rolle. Sie ist immerhin die größte gotische Kathedrale der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe. 2 Nächte im Hotel Santa Justa 4* im Zentrum von Sevilla. 6. Tag: Sevilla – Karfreitags-Prozession Den heutigen Karfreitag werden wir mit Fotospaziergängen in Sevilla und natürlich auch etwas Zeit zur eigenen Verfügung verbringen, bevor wir uns am Nachmittag der Karfreitagsprozession hingeben werden. Ein unvergleichliches Ereignis! 7. Tag: Sevilla – Cordoba – Granada In Córdoba sehen wir das großartigste islamische Baudenkmal in Europa, die Mezquita, einst größte Moschee und seit Karl V. christliche Kathedrale. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die arabische und jüdische Altstadt und die Synagoge. Stadtführung und ausgiebiger Fotospaziergang. Nachmittags Weiterfahrt durch die Olivenregion nach Granada. Hotel Condor 4* in Granada/Zentrum. 8. Tag: Granada (Alhambra) & Ostersonntag-Prozession Granada, die langjährige Hauptstadt des maurischen Andalusien verfügt über die wichtigsten Monumente aus dieser Epoche, allen voran die weltberühmte Alhambra. Die Schönheit der bunten Fliesen, der filigranen Stuckarbeiten und der eleganten Schnitzereien, der Löwenhof und die prachtvollen Gärten bringen die Besucher zum Staunen. Wir besuchen auch eine der schönsten Gartenanlagen der Welt, die Generalife Gärten. Ein weiteres Highlight werden Ostersonntagsprozessionen sein, die wir natürlich ein Stück mit der Kamera

begleiten wollen. Hotel Condor 4* in Granada/Zentrum. 9. Tag: Granada – Malaga – Rückflug Vormittag Freizeit in Granada. Zu Mittag fahren wir dann Richtung Malaga, wo unser Flug um 17.25 über Frankfurt zurück nach Wien geht. Ankunft in Wien: 23.10 Uhr. Für die Gäste aus OÖ anschließend Rückfahrt mit dem Zubringerbus (optional). Sonstiges: mind. 25 / max. 29 Teilnehmer

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 13.04. – Mo. 21.04.2014 (9 Tage; Karwoche) PREISE pro Person € 1.780,- € 365,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busfahrt im 4* Weiermair Ambiente Linienflug mit Lufthansa VIE – AGP – VIE Flughafentaxen 170,– (Stand 11/2013) 8 x Übernachtung/Frühstück in den genannten Hotels (oder gleichwertig) Führungen in Ronda, Jerez, Sevilla, Cordoba und Granada durchgehende Fotobetreuung und Reisebegleitung durch Clemens Walzl ab/bis Wien Eintritte: Stierkampfarena Ronda, Sherry- Verkostung, La Mezquita in Cordoba, Alhambra in Granada, Kathedrale Sevilla

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Bustransfer OÖ-Schwechat-OÖ, evtl. sonstige Eintrittsgelder


BUS

FOTOREISEN 153

Fotoreise RUMÄNIEN Intensives Farberlebnis mit Clemens Walzl

Mit Clemens Walzl als begeistertem Fotoprofi erleben Sie Rumänien auf besondere Weise mit dem „fotografischen Blick“. Viele Fotostopps ermöglichen ein intensives Reiseerlebnis! Wir haben für die Reise den Herbst gewählt, weil wir da ein besonderes Licht erwarten, wenn wir uns unter Anderem der bäuerlichen Arbeit annähern werden.

1. Tag: Anreise nach Timisoara Busreise im sehr bequemen 5*-PremiumLoungeBus von Oberösterreich und Wien über Budapest nach Timisoara. Clemens Walzl wird Ihnen mit Hilfe von zahlreichen Bildbeispielen aus Rumänien eine Einführung in die fotografischen Herausforderungen unseres Reisezieles geben. Ankunft in Timisoara und Begrüßung durch die rumänische Reiseleitung. Am Abend spazieren wir durch die Stadt. Abendessen und Übernachtung in Timisoara. Hotel Continental 4* 2. Tag: Timisoara und Banater Bergland Wir besichtigen Timisoara/Temeswar mit dem von Fischer von Erlach errichteten Dom, Pestsäule, Rathaus und jenem Gebäude, in dem Prinz Eugen gewohnt hat. Nachmittags erreichen wir Drobeta Turnu-Severin an der Donau. Abendessen und Übernachtung in Turnu Severin. Hotel Continental 3* (Zi. 4*) 3. Tag: Schifffahrt zum „Eisernen Tor“ Früher galt der Donaudurchbruch am „Eisernen Tor“ als Todesfalle für die Schiffer. Wir befahren mit einem für uns reservierten Schiff die Engstelle und den großen Kessel und sehen dabei eine phantastische Flusslandschaft. Im Ana-Kloster eröffnet sich eine wunderbare Perspektive auf den Fluss. Nächtigung Bukarest. Hotel Moxa 4* 4. Tag: Bukarest Stadtrundgang durch Bukarest - wir sehen das Athenäum, das ehemalige Königsschloss, die Patriarchenkirche, die Stavropoleoskiche und andere Sakralbauten, aber auch Ceausescus größenwahnsinnige Hinterlassenschaft, den heutigen Palast des Parlaments (Besichtigung von innen). Nächtigung. 5. Tag: Hermannstadt in Siebenbürgen Wir fahren durch die Südkarpaten mit dem Ziel, das Schloss Bran zu besuchen.

Es diente Bram Stoker als Vorlage für das Schloss des Grafen Dracula. Achten Sie auf Ihre Blutwerte! Anschließend Fahrt nach Sibiu/Hermannstadt. Nächtigung. Hotel Continental Forum 4* 6. Tag: Hermannstadt und Bierthälm Geführter Rundgang in Hermannstadt/Sibiu. Die Harteneckgasse mit ihren drei Türmen, der Große und der Kleine Ring mit ihren Palästen erzählen von der großartigen Vergangenheit. Weiterfahrt zu der Kirchenburg Biertan/ Bierthälm, ein UNESCO Weltkulturerbe. Hier werden wir uns fotografisch mit dem bäuerlichen Leben auseinandersetzen. Abendessen und Übernachtung in Biertan. Hotel Unglerus 4*

10. Tag: Maramures Fahrt in die Landschaft von Maramures zu den traditionsreichen Dörfern Rozavlea und Barsana. Besichtigung der berühmten Holzkirchen mit hohen, in den Himmel ragenden Türmen. Weiterfahrt nach Sapanta, wo wir den „Heiteren Friedhof“ besuchen, einen der unvergesslichen Höhenpunkte unserer Reise. Abendessen und Übernachtung in Baia Mare. Hotel Carpati 4* 11. Tag: Heimreise Rückfahrt von Baia Mare nach Wien bzw. weiter nach Oberösterreich, Ankunft am Nachmittag bzw. Abend. Der Idee der Reise dienende Programmänderungen sind möglich.

7. Tag: Schässburg Vormittags Zeit in Biertan. Danach fahren wir nach Sighisoara/Schässburg, dem „rumänischen Rothenburg“. Der Stundturm, die Bergkirche und die Bergschule, die Türme und Mauern der Burg werden wir ebenso sehen wie das Geburtshaus des späteren walachischen Fürsten Vlad Dracula. Top-Hotel Binderbubi 4* 8. Tag: Ostkarpaten Wir verlassen Siebenbürgen und fahren entlang des Lacu Rosu/Roten Sees und durch die Bicazklamm nach Piatra Neamt. Zahlreiche Fotostopps! Abendessen/Nächtigung in Gura Humorului. Hotel Best Western 4* 9. Tag: Moldauklöster Die bemalten Klosterkirchen sind mit reichen Freskenzyklen geschmückt, die in leuchtender Farbenpracht Innen- und Außenwände zieren. Wir besuchen die Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita und Voronet. Abendessen und Übernachtung in Gura Humorului.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 02.10. – So. 12.10. 2014 (11 Tage) PREISE pro Person € 1.385,- € 185,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • • •

Busreise im neuen 5*PremiumLoungeBus 10 x Übernachtung/Frühstück in den genannten Hotels (oder gleichwertig) 6 x Abendessen in den Hotelrestaurants oder ausgewählten Restaurants Schifffahrt zum Eisernen Tor Alle Eintrittskarten laut Programm Durchgehende Fotobetreuung und Reisebegleitung durch Clemens Walzl Durchgehende, fachkundige lokale Reiseleitung ab/bis Grenze Rumäniens Funkempfänger für maximale Bewegungsfreiheit beim Fotografieren

Sonstiges: mind. 23 / max. 28 Teilnehmer Nicht inbegriffen: Reiseversicherung


154 MUSIKREISEN

BUS

„ANATEVKA“ Seefestspiele in Mörbisch

ANATEVKA ist 2014 erstmals auf der Seebühne in Mörbisch zu sehen und verspricht mit seinen wunderschönen Melodien, einem imposanten Bühnenbild sowie einer fulminanten Inszenierung ein Augen- und Ohrenschmaus für unser Publikum zu werden.

Das Musical ANATEVKA erzählt die Geschichte des jüdischen Milchmanns Tevje und seiner Familie im Russischen Reich um 1905. Als die drei ältesten Töchter ins heiratsfähige Alter kommen und sich, nach Tevje’s Ansicht, in völlig unpassende Männer verlieben, wird seine traditionsbewusste Lebensweise komplett auf den Kopf gestellt. Nach anfänglichem Hadern mit den Heiratswünschen seiner Töchter, siegt am Ende aber doch die Liebe und die drei Mädchen dürfen ihren jeweiligen „Traumprinzen“ heiraten. 1. Tag: Anreise – Seefestspiele Anreise von Kirchdorf über Wels – Linz nach Eisenstadt. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel Haydn in Eisenstadt. Beginn der Aufführung „Anatevka“ um 20.30 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden inkl. Pause. Rückfahrt ins Hotel nach Eisenstadt.

2. Tag: Neusiedl – Heimreise Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir nach Neusiedl, zum Kaffeethemenpark Schärf World „the ART of coffee“! Wir begeben uns auf eine „Kaffee-Reise“ von der Kaffeekirsche auf der Plantage über die Rösterei bis hin zur vollendeten Tasse Espresso. Anschl. Heimreise

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 19.07. – So. 20.07.2014 (2 Tage) Fr. 22.08. – Sa. 23.08.2014 (2 Tage) PREISE pro Person € 165,- € 10,- EZZ Eintrittskarten: Kat. 3 Kat. 4 € 72,- € 65,-

Ihr Hotel: Hotel Haydn, Eisenstadt www.haydnhotel.at Mitten in der Landeshauptstadt Eisenstadt gelegen, erwartet das Haydn Hotel anspruchsvolle Gäste. Das 2008 komplett neu ausgestattete drei Sterne Hotel wird sehr gut geführt und bietet eine erstklassige Unterkunft. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Esterhazy und der Schlosspark mit der Orangerie sind nur wenige hundert Meter entfernt.

LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • 1 x HP im guten 3*-Hotel Haydn Eisenstadt • 1 x Eintritt/Führung „the ART of coffee“ Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Abfahrt: 12 Uhr

TAGESFAHRTEN REISEPREIS inkl. Eintrittskarte So. 13.07.2014 Fr. 25.07.2014 Fr. 01.08.2014 Sa. 16.08.2014

Kat. 3 € 133,- € 133,- € 133,- € 133,-

Kat. 4 € 125,€ 125,€ 125,€ 125,-

REISEABLAUF

Busfahrt im bequemen Reisebus ins Burgenland. Abendessen in einem Restaurant in St. Margarethen. Beginn der Aufführung in Mörbisch um 20.30 Uhr – Heimfahrt um ca. 23.30 Uhr. Abfahrt: 13 Uhr


BUS

MUSIKREISEN 155

AIDA

Opernfestspiele St. Margarethen

Liebe bis in den Tod. Der Feldherr und die Prinzessin. Drama, Eifersucht und unglückliche Liebe in Ägypten zur Zeit der Pharaonen: Giuseppe Verdis legendäres Werk AIDA zählt zu den beliebtesten und meistgespielten Werken der Opernwelt. Die Geschichte um den ägyptischen Feldherrn Radames und seine schicksalhafte Liebe zu der äthiopischen Prinzessin Aida begeisterte bereits Generationen von Opern- und Musikfreunden. Bis heute hat AIDA nichts von ihrer Faszination eingebüßt - erleben Sie die monumentale Neuinszenierung im Römersteinbruch St. Margarethen! AIDA - Oper der Superlative! Schon die Premiere von AIDA 1871 in Kairo gerät zu einem spektakulären Triumphzug. Als Oper der Superlative entworfen verfolgt Verdi von Anfang an das Ziel, das alte Ägypten so opulent wie möglich aufleben zu lassen. Prächtige Chorszenen, fesselnde Marschrhythmen und schmetternde Fanfaren sorgen für ein rauschendes Fest der Sinne. Der zarte und zugleich strahlende Schlussgesang „O terra addio, addio valle di pianti“ - „Leb wohl, o Erde, o du Tal der Tränen“ rührt bis heute ein weltweites Publikum.

Stiftes beginnt in der Sala terrena, dem unvollendeten Gartensaal mit den mächtigen Atlanten von Lorenzo Mattielli. Dieser 2006 geschaffene Besucherzugang blieb gleichzeitig im Zustand des Baustopps von 1740 als barocke Baustelle erhalten – ein Konzept, das mit dem Denkmalschutzpreis der Europäischen Union ausgezeichnet wurde. Sie sehen bei dieser Führung: die Stiftskirche, den Kreuzgang, die Leopoldskapelle, den weltberühmten Verduner Altar und weitere Kunstschätze aus dem 14. Jhdt. Heimreise über Tulln – Krems – nach Oberösterreich.

1. Tag: Anreise – Opernfestspiele Anreise von Kirchdorf über Wels – Linz – ins Burgenland. Zimmerbezug im Hotel Haydn in Eisenstadt. Nach dem Abendessen fahren Sie im Bus nach St. Margarethen. Die Aufführung beginnt um 20.30 Uhr und dauert mit der Pause ungefähr 3 Stunden. Anschl. Rückfahrt ins Hotel.

Ihr Hotel: Hotel Haydn, Eisenstadt www.haydnhotel.at Mitten in der Landeshauptstadt Eisenstadt gelegen, erwartet das Haydn Hotel anspruchsvolle Gäste. Das 2008 komplett neu ausgestattete drei Sterne Hotel wird sehr gut geführt und bietet eine erstklassige Unterkunft. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Esterhazy und der Schlosspark mit der Orangerie sind nur wenige hundert Meter entfernt.

2. Tag: Stift Klosterneuburg – Heimreise Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir nach Klosterneuburg. Ein Besuch des

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 11.07. – Sa. 12.07.2014 (2 Tage) Sa. 09.08. – So. 10.08.2014 (2 Tage) PREISE pro Person € 165,- € 10,- EZZ Eintrittskarten: Kat. 1 Kat. 2 Kat. 3 € 89,- € 77,- € 68,-

Kat. 4 € 50,-

LEISTUNGEN • Busreise im 4*-Reisebus Ambiente • 1 x HP im Hotel Haydn in Eisenstadt • 1 x Führung Stift Klosterneuburg Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Vorstellung: 20.30 Uhr (Dauer ca. 3 Std. inkl. Pause) Abfahrt: 12 Uhr

TAGESFAHRTEN REISEPREIS inkl. Eintrittskarte So. 20.07.14 So. 03.08.14 Fr. 15.08.14

Kat. 1 Kat. 2 Kat. 3 Kat. 4 € 140,- € 128,- € 119,- € 101,€ 140,- € 128,- € 119,- € 101,€ 148,- € 136,- € 127,- € 109,-

REISEABLAUF Busfahrt im bequemen Reisebus ins Burgenland. Abendessen in einem Restaurant in St. Margarethen. Beginn der Aufführung um 20.30 Uhr Heimfahrt um ca. 23.30 Uhr. Abfahrt: 13 Uhr


156 MUSIKREISEN

BUS

BREGENZER FESTSPIELE

„DIE ZAUBERFLÖTE“ von Wolfgang Amadeus Mozart Wer einmal die Aufführungen auf der im Bodensee gelegenen Festspielbühne erlebt hat, wird sich der einzigartigen Kulisse nicht mehr entziehen können. Das phantastische Zusammenspiel der landschaftlichen Reize des Sees, eines beeindruckenden Bühnenbildes und dem Klangerlebnis der Wiener Symphoniker lassen jede Aufführung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. „Die Zauberflöte“: Oper in zwei Aufzügen, in deutscher Sprache; Dauer ca. 2 1/4 Stunden, keine Pause Die Bregenzer Festspiele zeigen Mozarts 1791 uraufgeführtes Werk, eine der weltweit am häufigsten gespielten Opern. Regie führt Festspielintendant David Pountney, das Bühnenbild stammt von Johan Engels. Was wie ein Märchen beginnt wird zum phantastischen Spiel zwischen Zauberposse und FreimaurerMystik: Die Zauberflöte verbindet eine Liebesgeschichte mit den großen Fragen der Aufklärung, stellt fidelen VogelfängerCharme neben königliche Rachsucht und bezaubert mit einer Musik zwischen munteren Melodien und verliebten Arien, zwi-

schen halsbrecherischen Koloraturen und geheimnisvollen Chorälen.

REISEINFORMATIONEN

1. Tag: Anreise Silvretta-Hochalpenstraße – Montafon - Feldkirch 2. Tag: Bregenzerwald – Rundfahrt Aufführung um 21 Uhr 3.Tag: Heimreise über den Arlberg

Di. 12.08. – Do. 14.08.2013 (3 Tage)

REISEZEIT PREISE pro Person € 315,- € 35,- EZZ Kartenpreise: Kat. 2 Kat. 3 € 74,- Kat. 4

€ 95,€ 49,-

LEISTUNGEN • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente Mautgebühr Silvretta 2 x HP im Hotel Weisses Kreuz, Feldkirch (Frühstücksbuffet, 4-Gang-Menü) Ausflug Bregenzerwald mit Reiseleitung Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr

Ballett „SCHWANENSEE“ im Haus für Mozart

Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Ballett „Schwanensee“ gehört zu den schönsten und am meisten aufgeführten Werken seiner Gattung. Obwohl es der Ballett-Erstling des Komponisten war, ist es sowohl Prototyp als auch Höhepunkt des klassischen Handlungsballetts.

Dank der Kooperation mit dem BolshoiBallett Joinville kann das Ensemble für diesen Ballettabend im Haus für Mozart um 15 zusätzliche Tänzerinnen und Tänzer verstärkt werden. Vorstellung: Abfahrt:

15 Uhr 11.30 Uhr

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 30.03.2014 PREISE pro Person Busfahrt inkl. Eintrittskarte Kat. 2 € 109,Kat. 3 € 104,- Kat. 4 € 99,-

SCHLOSS SCHÖNBRUNN Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Dirigent Christoph Eschenbach. Mit dem Gratiskonzert im Schönbrunner Schlosspark wollen die Wiener Philharmoniker den Wienerinnen und Wienern sowie den Gästen ihrer Stadt ein besonderes Erlebnis bieten: Das Schloss Schönbrunn und seine barocke Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, bilden den einzigartigen Rahmen für dieses musikalische Geschenk. Erleben Sie dieses alljährlich auch vom ORF übertragene Spektakel mit uns live in diesem einzigartigen „Freiluftkonzertsaal“!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 29.05.2014 (Feiertag) PREISE pro Person € 38,€ 11,50 Schlossführung: Imperial Tour Zu Gast bei Kaiser Franz Joseph und seiner Gemahlin Elisabeth und in den Rokoko-Repräsentationsräumen des Schlosses. Abfahrt: 12 Uhr, Vorstellung: 21 Uhr Rückkunft: ca. 1.30 Uhr


BUS

MUSIKREISEN 157

ARENA DI VERONA 2014 Opernfestspiele

Ein Stück Himmel auf Erden, eine einmalige Atmosphäre, aufwendig inszenierte Aufführungen auf einer gewaltigen Bühne, prächtige Kulissen und Kostüme, Arien – wo einst Gladiatoren um ihr Leben kämpften, gewaltige Stimmen – ein außergewöhnlicher Kunstgenuss….. Reisebegleitung: Gertraud Weghuber 1. Tag: Anreise nach Verona – „AIDA“ Anreise über Salzburg – Innsbruck und Bozen nach Verona. Die Stadt ist eine typisch italienische Stadt. Verona ist ein Ort voll Leben und Geschäftigkeit. Die Stadt ist von seltener Schönheit, die vor allem durch ihre geschichtliche Entwicklung und die unvergleichbar gut erhaltenen historischen Bauten sowie seine geografische Lage zurückzuführen ist. Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel in Verona. Zeit für einen Stadtbummel. Heute können Sie bereits die Oper „AIDA“ in der Arena erleben. 2.Tag: Verona und Valpolicella – „Turandot“ Den Vormittag können Sie sich individuell gestalten oder an einem geführten Rundgang in Verona teilnehmen. Am Nachmittag fahren wir durch das Weinanbaugebiet des Valpolicella, welches sich von Verona bis zum östlichen Ufer des Gardasees erstreckt. Wir besichtigen eine sehr schöne Weinkellerei und degustieren die Weine und andere Köstlichkeiten aus der Region. Zurück in Verona, bleibt noch genug Zeit zum Abendessen und vorbereiten auf die heutige Oper. „Turandot“ steht heute auf dem Programm. 3. Tag: Heimreise entlang des Gardasees

Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen wir Verona und nehmen die schöne Uferstraße des Gardasees – über Bardolino – Malcesine und Torbole kommen wir nach Riva del Garda, wo wir eine Pause einlegen werden. Heimreise über Arco – Trient – Brenner – nach OÖ. Mögliche Vorstellungen und Kartenpreise inkl. Vorverkaufsgebühr: (D/E) Nummerierter Rangplatz / Mitte Di. 29.07.14 „AIDA“ – G. Verdi € 31,- € 110,Mi. 30.07.14 „TURANDOT“ – G. Puccini € 31,- € 110,(D/E) = Gradinata unificata, Stufenplätze im Sektor D/E Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Buchung, um Ihnen die gewünschte Kartenkategorie bestätigen zu können. Dies gilt besonders für nummerierte Karten (reservierte Platzkarten). Bitte beachten Sie, dass gebuchte Karten nicht mehr kostenlos storniert werden können! Ihr Hotel: Hotel Italia 3* in Verona/ Zentrum www.hotelitaliaverona.it/de Gutes 3*-Hotel. Ideale Lage im Stadtzentrum, das heißt, dass Sie zu den Opernaufführungen zu Fuß gehen kön-

nen. Somit können Sie sich die Zeit sehr gut einteilen und sind auf keinen Bustransfer angewiesen! Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und sind mit schallisolierten Fenstern, Dusche/WC, Haartrockner, Minibar, Klimaanlage, TV und Safe ausgestattet. Das Hotel verfügt auch über ein Restaurant mit guter Küche, wo Sie individuell zum Abendessen hingehen können. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 29.07. – Do.31.07.2014 (3Tage) PREISE pro Person € 398,- € 50,- EZZ LEISTUNGEN • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 2 x ÜF im 3*-Hotel in Verona/Zentrum Vorbereitung/Einstimmung auf die Opern bei der Anreise Ausflug Valpolicella mit Weinverkostung und „Jause“ Fachkundige Reisebegleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Mahlzeiten, Eintritte, Opernkarten Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

„CARMEN“ - Ballett in KRUMAU Freilichttheater mit drehbarem Zuschauerraum

Carmen ist ein abendfüllendes Handlungsballett in sieben Bildern von John Cranko. Von ihm stammt nicht nur die Choreografie, sondern auch das Libretto. Es beruht auf der Novelle von Prosper Mérimée. Die Musik basiert auf Collagen, die sie Georges Bizets Oper Carmen entnommen und in die Zwölftontechnik umgesetzt haben. Genießen Sie eine perfekte Kulisse und die einzigartige, drehbare Zuschauerbühne garantieren ein Kulturerlebnis der Sonderklasse!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 23.08.2014 PREISE pro Person Kat. A € 64,- Kat. B

€ 62,-

Abfahrt: 15 Uhr, Vorstellung: 20.30 Uhr


158 MUSIKREISEN

BUS

Novigrad - OPEN AIR am Meer

Schlager- und Volksmusik, u.a. mit Marc Pircher und Claudia Jung Istrien ist geprägt von reizvollen Hügellandschaften mit Weingärten, malerischen kleinen Städten, Kirchen, Burgen und dem blauglitzernden Meer. Zur schönsten Reisezeit im Mai bringen wir Sie nach Porec, wo Sie an 2 Konzerten in Novigrad mit tollen Künstlern unter freiem Himmel teilnehmen können! Ihr Hotel in Novigrad: 4*-Valamar Club Tamaris in Porec www.valamar.com

1. Tag: Anreise nach Porec Die Anreise nach Istrien ist im bequemen Reisebus ein Vergnügen! Bereits am frühen Nachmittag erreichen wir Porec. Zimmerbezug um 4*-Hotel Valamar Club Tamaris und Zeit für erste Erkundungen. 2. Tag: Rovinj – Volksmusik Open Air Am Vormittag Zeit um zu relaxen – nachmittags Ausflug nach Rovinj und Besichtigung der schönen Altstadt. Zeitgerecht sind wir wieder zurück im Hotel. Am Abend erwartet Sie in Novigrad das Volksmusik Open Air mit Marc Pircher, Sigrid & Maria sowie den Grabenland Buam. 3. Tag: Istrien Hinterland – Schlager Open Air Schlafen Sie sich gut aus und genießen ihr Frühstück – am Nachmittag machen wir uns auf den Weg in Istriens Hinterland mit unserer Reiseleitung. Heute Abend findet in Novigrad das Schlager Open Air mit Stars wie Claudia Jung, Michelle, Udo Wenders und Normen Langen statt.

4. Tag: Heimreise Nach einem gemütlichen Frühstück machen wir uns auf die Heimreise nach OÖ.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 08.05. – So. 11.05.2014 (4 Tage) PREISE pro Person € 425,- € 44,- EZZ LEISTUNGEN • • • • • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 3 x HP (Frühstücksbuffet/3-Gang-Menü) Begrüßungsgetränk Getränke zum Abendessen (0,25l Wasser, 0,2l Wein oder 0,3l Bier oder Softdrink, & Kaffee/Tee) Eintritt zum Volksmusik Open Air Eintritt zum Schlager Open Air Reisebegleitung bei den Ausflügen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, sonstige Eintritte Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 20 Uhr

Jubiläumskonzert der „SEER“ Grundlsee

Entdecken Sie Gamlitz und das südsteirische Weinland genussvoll und mühelos mit Ihren eigenen Elektrofahrrädern oder leihweise aus dem Hotel! Radeln Sie gemütlich und entspannt vorbei an Weinhängen, Wäldern und Weingütern – diese Art der Fortbewegung findet immer mehr Anhänger!

17.00 - 21.00 Uhr Rahmenprogramm 21.00 - 00.00 Uhr Konzert, anschl. Feuerwerk Vom Parkplatz ca. 10 Gehminuten od. Shuttlebusse.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 02.08.2014

Abfahrt: 14 Uhr

PREISE pro Person € 71,- Busfahrt inkl. Eintrittskarte


BUS

MUSIKREISEN 159

TARZAN – Musicalreise nach STUTTGART So haben Sie Musical noch nie erlebt! Spektakuläre Luftakrobatik hautnah über den Köpfen des Publikums, die mitreißende Musik von Phil Collins und eine bewegende Liebesgeschichte machen „Tarzan“ zu einem atemberaubenden Erlebnis. Tauchen Sie ein in die Geschichte von Tarzan, der auf der Suche nach sich selbst die große Liebe findet. Als Zuschauer werden Sie Teil einer lebendigen Dschungelwelt, in der die Grenzen zwischen Theatersaal und Bühne verschwimmen. Phil Collins schuf die mitreißende Musik, die „TARZAN“ zu einem spektakulären Erlebnis macht. 1. Tag: Anreise Stuttgart - Freizeit Musicalbesuch Sie reisen im bequemen Luxusbus über München nach Stuttgart. Zimmerbezug am Nachmittag im 4*Hotel Dormero, direkt am Musicaltheater. Zeit zur freien Verfügung im SI-Centrum oder geführte Stadtrundfahrt in Stuttgart. Das Musical beginnt um 19.30 Uhr im Apollo-Theater. 2.Tag: „Mercedes-Museum“ - Heimreise Nach einem gemütlichen Frühstück haben Sie nochmals Zeit für Stuttgart oder Sie besuchen mit uns das neue, moderne Mercedes-Museum. Heimreise am Nachmittag. Ihr Hotel: DORMERO Hotel Stuttgart 4* im SI Centrum www.dormero-hotel-stuttgart.de/

Top Lage – direkt am Musicaltheater – vorher und nachher erwarten Sie zahlreiche Restaurants und Bars. Das SI Centrum bietet zusätzlich eine über 6.000 m² große Wellness-Oase - die Schwabenquellen - sowie ein Casino. Alle Zimmer verfügen über einstellbare Klima-, Licht- und Soundsysteme, eine Multimedia-Anlage mit zwei Flatscreens (TV und Internet) und iPod-Dockstation sowie ein modernes Bad mit Dormero Wohlfühlbox. Aktuelle Spielfilme, Sky TV, die Minibar sowie WLAN sind kostenfrei.

• 4-Sterne-Hotel direkt am Musicaltheater • Atemberaubende Luftakrobatik • Musik von Weltstar Phil Collins

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 31.05. – So. 01.06.2014 (2 Tage) PREISE pro Person € 249,- inkl. Eintrittskarte Kat. 4 € 275,- inkl. Eintrittskarte Kat. 3 € 292,- inkl. Eintrittskarte Kat. 2 € 315,- inkl. Eintrittskarte Kat. 1 € 329,- inkl. Eintrittskarte Kat. Premium € 30,- EZZ LEISTUNGEN

• • • •

Busreise im 4*-Reisebus Ambiente 1 x Übern./Frühstück im 4*-Hotel Dormero Sky-TV, Minibar und Wlan gratis Stadtrundfahrt Stuttgart

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 8 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr

MUSICALREISE „STARLIGHT EXPRESS“ in BOCHUM Ein rasantes Musical Erlebnis! 13 Millionen Menschen haben sich bereits vom Musical STARLIGHT EXPRESS in Bochum begeistern lassen. Was macht die Faszination dieses Klassikers aus, der 2013 sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert? Bei keinem anderen Musical erleben Sie Darsteller, die mit atemberaubenden 60 km/h durch das Publikum rasen. Erfolgsmusik von Sir Andrew Lloyd Webber, eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Schicksalen und Liebe sowie beeindruckende Akrobatik und Pyrotechnik sorgen für einen unvergesslichen Musicalabend. 1. Tag: Anreise im Luxusbus nach Bochum 2.Tag: UNESCO-Weltkulturerbe & „STARLIGHT EXPRESS“ 3.Tag: Heimreise 4*-Hotel Renaissance Bochum. Das erstklassige Hotel befindet sich nur 300 m von der „Starlighthalle“ entfernt. www.marriott.de

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 13.03. – Sa. 15.03.2014 (3 Tage) PREISE pro Person € 398,- € 44,- EZZ € 11,- Aufpreis Kat. 2 € 22,- Aufpreis Kat. 1 Ermäßigungen: € 50,- Kinder bis 14 Jahre € 35,- Senioren und Studenten LEISTUNGEN • Busreise • 2 x ÜF 4*-Hotel Renaissance Bochum • Eintrittskarte Kat. 3 Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Eintritte Abfahrt: 6 Uhr


160 EVENTS • MUSICALS

„SOUND OF MUSIC“

Salzburger Landestheater Ein Spitzenensemble internationaler Musical-Stars, allen voran Uwe Kröger als Georg von Trapp und Wietske van Tongeren als Maria werden Sie begeistern! REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 10.01.2014

BUS

Der Besuch der alten Dame - Das Musical Das Musical wird im Ronacher von dem Musicalstars Pia Douwes und Uwe Kröger in den Hauptrollen als große Musicaltheaterfassung in Wien uraufgeführt. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Abfahrt: 15.30 Uhr, Vorstellung 19.30 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 98,- K 2 € 93,- K 3 € 88,-

So. 23.02.2014 So. 30.03.2014 So. 13.04.2014

Abfahrt: 11.30 Uhr, Vorstellung 18 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 123,- K 2 € 113,- K 3 € 103,- K 4 € 84,REISEZEIT

Sa. 08.03.2014

Abfahrt: 13.00 Uhr, Vorstellung 19.30 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 142,- K 2 € 133,- K 3 € 123,- K 4 € 103,-

KABARETT SIMPL – „Die Revue“ SIMPL-Revue: „Lasst euch gehen!“ Von Michael Niavarani und Albert Schmidleitner REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 22.03.14

Abfahrt: 9 Uhr, Vorstellung 16 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte € 75,- bis € 84,Neue SIMPL-Revue: „Durchwursteln oder Durchwurschteln“? Von Michael Niavarani und Albert Schmidleitner REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 18.10.14

Abfahrt: 9 Uhr, Vorstellung 16 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte € 77,- bis € 86,-

Musical – MAMMA MIA - Raimundtheater Wien Eine herzerwärmende Musical-Komödie voller Esprit und aufregender Musik und eines der erfolgreichsten Musicals der Welt. 23 der größten Hits von ABBA sorgen so für einen fröhlichen Musicalabend. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 26.04.2014

Abfahrt: 13.00 Uhr, Vorstellung 19.30 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 143,- K 2 € 133,- K 3 € 123,- K 4 € 103,REISEZEIT

Do. 01.05.2014 (Feiertag)

Abfahrt: 13.00 Uhr, Vorstellung 19.30 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 123,- K 2 € 113,- K 3 € 103,- K 4 € 83,REISEZEIT

Sa. 10.05.2014

Abfahrt: 13.00 Uhr, Vorstellung 19.30 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 143,- K 2 € 133,- K 3 € 123,- K 4 € 103,-

Dirty Dancing -

Das Original live on Tour

Wiener Stadthalle Der Welterfolg als Original-Bühnenshow erstmals auf Tour – mit den OriginalFilmsongs „Time Of My Life“, „Hungry Eyes“ und „Do You Love Me“ uvm… Aufführung auf Deutsch, die Originalsongs aus dem Film in Englisch. REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

So. 19.10.14

Abfahrt: 8 Uhr, Vorstellung 14 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 132,- K 2 € 114,- K 3 € 103,- K 4 € 86,REISEZEIT

Sa. 25.10.14

Abfahrt: 14 Uhr, Vorstellung 20 Uhr

REISEPREIS Busfahrt inkl. Eintrittskarte K 1 € 144,- K 2 € 126,- K 3 € 115,-

Kitzbühel Musikfestival mit Andreas Gabalier Auch 2014 ist das Herzstück des Musikfestivals der Samstag, wenn „Volks-Rock’nRoller“ Andreas Gabalier mit seiner Band und einer einzigartigen Live-Show die Gamsstadt rockt.. Anreise nach Kitzbühel 18.30 Uhr Vorprogramm 20 Uhr Andreas Gabalier & Band im Open-Air-Stadion. Anschl. Heimreise REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 09.08.2014

Abfahrt: 12 Uhr

REISEPREIS inkl. Sitzplatz REISEPREIS inkl. Stehplatz

€ 86,€ 93,-


BUS

TAGESFAHRTEN 161

GLÖCKLERLAUF in Ebensee So. 05.01.2014 € 23,- Erw. Abfahrt: 15 Uhr

€ 15,-

Jgdl. bis 15 J.

Pferdeschlittenfahrt FILZMOOS – Oberhofalm Mi. 12.02.2014 Reisepreis: € 44,- inkl. Schlittenfahrt Abfahrt: 8 Uhr

Pferdeschlittenfahrt zur Wildfütterung in RAMSAU/ Bayern

VIERSCHANZEN-TOURNEE Bischofshofen

Fr. 21.02.2014 € 41,- Inkl. Pferdeschlittenfahrt zur Wildfütterung (€ 29,- Kinder bis 15 J.) Abfahrt: 8 Uhr

Ostermarkt auf SCHLOSS HOF / Marchfeld Ein Erlebnis für Eltern und Kinder. So. 06.04.2014 € 45,- inkl. Eintritt € 28,- Kinder bis 15 J. Abfahrt: 6 Uhr Rückkunft: ca. 20 Uhr

Shopping & Kultur in KRUMAU Die schönste Stadt Südböhmens, lädt zum Bummeln. Sa. 12.04.2014 € 33,- € 15,- Kinder bis 15 J. Abfahrt: 7 Uhr

ORF-Steiermark MuttertagsFrühschoppen

Mo. 06.01.2014 € 48,- inkl. Stehplatzkarte Kat. B (Kat. A + € 10,-) Abfahrt: 11.30 Uhr

„Apfel, Press und Mostgesang“ im Freilichtmuseum Stübing So. 11.05.2014 ab € 49,50 Busfahrt inkl. Essen und Eintritt Abfahrt: 8 Uhr

OBERST KLINKE HÜTTE – Schneeschuhwandern wie ein Kaiser Sa. 01.03.2014 € 35,- inkl. Wanderführer Schneeschuh-Leihgebühr: € 13,Abfahrt: 7.30 Uhr

Skireise NASSFELD – Kärnten So. 19.01. – Mi. 22.01.2014 (4 Tage) € 460,- € 60,- EZZ Bus, 3 x HP 4*-Hotel, 4 Tage Liftkarte Abfahrt: 5 Uhr

Panorama-SchneeschuhWandern am STODERZINKEN Fr. 14.03.2014 € 45,- inkl. Wanderführer SchneeschuhLeihgebühr: € 13,Abfahrt: 7.30 Uhr

„Hilfiger & Hillinger“ PARNDORF Outlet Center Noch auf der Suche nach einem Ostergeschenk? Sa. 29.03.2014 € 38,- Busreise, Weinverkostung Weingut Hillinger: € 7,Abfahrt: 6.30 Uhr

SCHLADMING „Nightrace“ Di. 28.01.2014 € 49,50 Fahrpreis inkl. Eintrittskarte „Red Ost/West“ Abfahrt: 14 Uhr

Schneeschuh-Wandern im TRIEBENTAL Mi. 12.02.2014 € 35,- inkl. Wanderführer Schneeschuh-Leihgebühr: € 13,Abfahrt: 8 Uhr

KOOZA - CIRQUE DU SOLEIL – Wien Die Show im weißen Grand ChapiteauZelt ist eingebettet in eine elektrisierende und exotische visuelle Welt voller Überraschungen, Nervenkitzel, Schauer und Frechheit, die den Zuschauer gefangen nimmt. Sa. 10.05.2014 Busreise inkl. Einrittskarte: Kat. 1: € 133,- Kat. 2: € 111,- Kat. 3: € 95,- Kat. 4: € 84,Abfahrt: 10.30 Uhr Aufführung: 16 Uhr

Familienausflug ins LEGOLAND Der Ausflug für die ganze Familie Fr. 20.06.2014 und Fr. 15.08.2014 ab € 70,- Reisepreis inkl. Tageseintritt Erw. (Kinder ab € 49,-) Abfahrt: 5 Uhr

TAGESFAHRTEN WELLNESS Therme GEINBERG „Kurzurlaub in der Karibik“ Mi. 08.01.14 Mi. 05.02.14 Mi. 19.02.14 Mi. 12.03.14 Mi. 02.04.14 Mi. 07.05.14 Mi. 08.10.14 Mi. 05.11.14 Mi. 19.11.14 Mi. 03.12.14 € 40,- (€ 41,- ab Okt.) Busfahrt inkl. Thermeneintritt (Sauna nicht inkl.) Abfahrt: 07.30 Uhr Rückfahrt: 18.00 Uhr ab Therme Geinberg

THERME ERDING Europas größte Thermen- & Rutschenwelt Fr. 21.02.2014 So. 02.11.2014 € 62,- Fahrpreis inkl. Eintrittskarte Thermenparadies und Galaxy € 45,- Jugendl. bis 16 J. Abfahrt: 06.30 Uhr Rückkunft: ca. 20.30 Uhr Weitere schöne Tagesausflüge finden Sie in unserem Tagesfahrten-Katalog, der im März 2014 erscheint.


162 UKRAINE

BUS • FLUG

HALBINSEL KRIM

Frühlingserwachen auf der Sonneninsel im Schwarzen Meer Viele Menschen verbinden im ersten Augenblick den Namen der Insel mit dem hier erzeugten weltberühmten Krimsekt, mit Zarenpalästen, der russischen Schwarzmeerflotte, mit Tschechow und Puschkin oder einfach mit Natur, Sonne und Meer. Neben diesen Attraktionen erwartet den Besucher auf den zweiten Blick eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft, die in Europa ihres Gleichen sucht und eine Reise hierher zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Die Halbinsel Krim, am südlichsten Ende der Ukraine gelegen, ist ein landschaftliches Paradies mit großem kulturellen Erbe. 1. Tag: Wien - Simferopol - Jalta Flug von Wien über Istanbul nach Simferopol und Empfang durch die Reiseleitung. Landschaftlich reizvolle Fahrt über das Krimgebirge und die Panoramastraße an die Südküste nach Jalta. 2. Tag: Jalta, der Liwadija Palast, das Schwalbennest & der Botanische Garten Das ehemals beliebte Sommerrefugium der Zaren hat nichts von seinem Charme eingebüßt. Sehenswert ist die AlexanderNjewski-Kathedrale, die erst 1902 vollendet wurde. Der Palast von Liwadija war das Sommerdomizil der letzten Zarenfamilie und ist eines der Wahrzeichen der Krim. Danach Fotostopp beim Schwalbennest, dem wohl berühmtesten Wahrzeichen der Krim, das auf einer Klippe hoch über dem Schwarzen Meer thront. Krönender Abschluss ist der Besuch des Botanischen Gartens von Nikita, der malerisch zwischen Krimgebirge und dem Schwarzen Meer liegt und insbesondere wegen seiner gut 2.000 Rosensorten berühmt ist. 3. Tag: Der Palast von Alupka, die edlen Weine der Krim & der Palast von Massandra Der Tag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit zur Teilnahme am optionalen Ausflug in die Umgebung von Jalta im Rahmen des erweiterten Ausflugspaketes: Erste Station ist der Palast von Massandra, der von einer gepflegten Parkanlage umgeben ist. Anschließend Besichtigung des Anton-Tschechow-Hauses und Fahrt entlang der malerischen Südküste nach Alupka. Besichtigung des prachtvollen Palastes des Grafen Woronzow, der im englischen Tudor Stil errichtet wurde. Danach Weinverkostung. 4. Tag: Bachtschissaraj: Erbe der Krimtataren & das Höhlenkloster Tag zur freien Verfügung. Ausflugsmöglichkeit: „Tatarisches Erbe der Krim“: Fahrt in die ehemalige Hauptstadt des Reichs der Krimtataren. Der Palast der Khane ist ein zauberhaftes

Beispiel orientalischer Baukunst und war politisches Zentrum. Besonders bedeutend ist der „Tränenbrunnen“, der Alexander Puschkin zu einem seiner schönsten Gedichte inspirierte. Nach einem typischen Mittagessen erfolgt eine kurze Wanderung zum MariaHimmelfahrts-Höhlenkloster, eines der bedeutendsten Klöster der Krim.

REISEINFORMATIONEN

5. Tag: Sewastopol mit Hafenrundfahrt In Sewastopol sehen Sie die Ruinen des antiken Chersones, die eindrucksvolle Wladimir Kathedrale und das Panoramamuseum. Bei einer Hafenrundfahrt sehen Sie nicht nur Jachten und Handelsschiffe, sondern mit Glück auch die mächtigen Schiffe der russischen und ukrainischen Schwarzmeerflotte. Neben Prunkarchitektur im Zuckerbäckerstil der Stalin-Ära prägen zahllose Denkmäler und Monumente das Stadtzentrum rund um den Hafen.

3 Ausflüge inkl. Transfers, Reiseleitung und Eintritte: (Massandra Palast + Anton-TschechowMemorial + Alupka Palast + Weinverkostung; Bachtschissaraij mit Khan-Palast + krimtatarisches Mittagessen + Höhlenkloster; Sudak + Genuesische Festung) Flughafentransfer OÖ. – Wien – OÖ. € 78,(Mindestteiln. 25 P.)

6. Tag: Sudak: das genuesische Erbe Tag zur freien Verfügung. Ausflugsmöglichkeit: „das italienische Erbe der Krim“ (erw. Ausflugspaket). Fahrt entlang der Küste nach Sudak, das als Endpunkt der Seidenstraße Bedeutung erlangte. Der Legende nach unterhielt auch die Familie von Marco Polo hier eine Niederlassung. Von der einstigen Bedeutung der Stadt für die italienische Seemacht Genua zeugt bis heute die imposante Festungsruine, auf einem Hügel über der Bucht, die Sie natürlich auch besichtigen. 7. Tag: Jalta - Simferopol - Wien Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Veranstalter: GTA-SKY-WAYS ReiseveranstaltungsGesmbH, 1230 Wien; es gelten die gesonderten Reisebedingungen dieses Reiseveranstalters, die wir Ihnen gerne aushändigen.

REISEZEIT

So. 11.05. – Sa. 17.05.2014 (7 Tage) PREISE pro Person € 1.049,- € 296,- EZZ Halbpension (6 x Abendessen im Hotel): € 138,Erweitertes Ausflugspaket: € 150,-

LEISTUNGEN • Linienflüge Wien–Simferopol–Wien mit Turkish Airlines über Istanbul • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren inkl. Flugabgabe • 6 x ÜF in Jalta im zentral gelegenen Mittalklassehotel • Transfers und Rundfahrten im lokalen Reisebus • Standortreise mit inkludierten Ausflügen lt. Reiseprogramm: - Ausflug mit Stadtbesichtigung Jalta mit Liwadija Palast, Schwalbennest und Botanischer Garten von Nikita - Ganztagesausflug Sewastopol mit Ausgrabungen von Chersones, Panoramamuseum und Hafenrundfahrt • Eintritte gemäß Reiseprogramm: Liwadija Palast, Botanischer garten Nikita, Chedrsones, Panoramamuseum Sewastopol • Bootsrundfahrt im Hafen Sewastopol • Fachkundige, deutschsprachige Reiseleitung Nicht inbegriffen: Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder Für die Einreise in die Ukraine ist eine Reiseversicherung obligatorisch! Abfahrt: 1 Uhr, Rückkunft: ca. 21 Uhr


FLUSSKREUZFAHRT

RUSSLAND 163

AUF DEN WASSERWEGEN DER ZAREN

Flusskreuzfahrt von Moskau bis St. Petersburg

„Wir haben beschlossen, die wichtigsten Flüsse des Reiches zu einem Wassersystem zusammenzufügen“, ließ Zar Peter I. zu Beginn des 18. Jahrhunderts in Russland verkünden. Heute können wir uns daher bei dieser Reise auf der MS Stravinski entspannt zurücklehnen und die Flusslandschaften an uns vorüberziehen lassen. Nach einem kompakten Kulturprogramm in Moskau nehmen wir Kurs auf Goritsy und Uglitsch, Mandrogy, die Insel Kischi in Karelien und abschließend natürlich: St. Petersburg!

1.Tag: Moskau Flug nach Moskau. Nach Ankunft und Erle-digung aller Einreiseformalitäten erfolgt der Bustransfer vom Flughafen zum Schiffshafen; Einschiffung.

sichtigen das Kirilow-Belozersky-Kloster (A), das ehemals zweitgrößte Kloster Russlands. Weiter Richtung Norden am „Wolga-Ostsee-Kanal“ bis Sie den riesigen Onegasee erreichen.

2.Tag: Moskau Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Moskau (A) bei der Sie u.a. die Sperlingsberge mit Panoramablick über die Stadt besuchen, aber auch den riesigen Roten Platz mit seiner dominanten Basiliuskathedrale und der prächtigen, roten Kremlmauer sowie das Kaufhaus GUM kennenlernen werden.

7. Tag: Kishi Die „UNESCO-Weltkulturerbe“ - Museumsinsel Kishi gilt als „Glanzlicht Kareliens“ (A). Sie bekommen einen Einblick in die einzigartige, russische Holzarchitektur. Diese Sammlung wurde in den letzten Jahrzehnten aus ganz Nordrussland zusammengetragen; die Kirchen wurden ohne einen Nagel, sondern mit nur einem Werkzeug – der Axt - errichtet.

3. Tag: Moskau Am Vormittag setzen Sie die Besichtigung mit einer Führung durch den Kreml (A) fort. Im Laufe dieser Führung besichtigen Sie auch eine der orthodoxen Kathedralen im Kremlbezirk. Weiteres: die Zaren-Glocke sowie die gigantische ZarenKanone. Nachmittags läuft Ihr Schiff von Moskau durch den Moskau-Wolga-Kanal Richtung Norden aus. 4. Tag: Uglitsch Am Nachmittag erreichen Sie Uglitsch. Geführte Stadtbesichtigung (A). Schon von weitem kann man die beeindruckenden Silhouetten der Auferstehungskathedrale und der JohannesKirche erkennen; besonders sehenswert sind unter anderem auch noch der Kreml von Uglitsch sowie der Palast von Zarewitsch Dimitry. Weiter geht es flussabwärts Richtung Rybinsker Stausee.

Veranstalter: GTA-SKY-WAYS ReiseveranstaltungsGesmbH, 1230 Wien;

es gelten die gesonderten Reisebedingungen dieses Reiseveranstalters, die wir Ihnen gerne aushändigen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 02.08. – Di. 12.08.2014 (11 Tage) KREUZFAHRTSPREISE pro Person in der 2-Bett-Kabine: € 1.399,- Schiffsdeck Standard, Kat. C € 1.599,- Hauptdeck Standard, Kat. D € 1.649,- Hauptdeck Premium, Kat. E € 1.799,- Hauptdeck Junior Suite, Kat. F € 1.719,- Oberdeck Premium, Kat. H € 1.869,- Oberdeck Junior Suite, Kat. I € 1.939,- Bootsdeck Junior Suite, Kat. L Einzelkabinen auf Anfrage

8. Tag: Mandrogy Durch den Onegasee gelangen Sie nun zum Fluss Svir. Untertags legen Sie einen sogenannten „GreenStop“ in Mandrogy (A) ein. Das „Handwerker-Dorf“ Werchnije Mandrogy wurde schon früher „Stadt der Meister“ genannt. Die weitere Schiffsstrecke verläuft am Fluß Svir und entlang des südlichen Randes des Ladogasees, dem größten Süßwassersee Europas. Zuletzt „gleitet“ das Schiff dann auf der Newa. 9. Tag: St. Petersburg In der Früh treffen Sie in St.Petersburg ein. Stadtrundfahrt (A) in der Heimatstadt „Peter des Großen“. Die Highlights: Peter-PaulsFestung, Winterpalast/Eremitage, SmolnyKloster, Admiralität, Panzerkreuzer Aurora, Isaakskathedrale u.v.m. Am Nachmittag freie Verfügung oder Ausflug nach Pushkin/ Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer.

5. Tag: Jaroslawl Die Wolga weiter flussabwärts folgend, stoßen Sie auf Jaroslawl, wo Sie an einer Stadtrundfahrt teilnehmen. (A). Im 11. Jhdt. gegründet, präsentiert sich die Stadt heute als wichtiger WolgaHafen und zahlreiche Monumente zeugen von der wechselvollen Geschichte der Stadt.

10. Tag: St. Petersburg Am Vormittag: Kunstsammlung Eremitage (A) im ehemaligen Winterpalast der Zaren. Ausflugsmöglichkeit nach Peterhof, der Sommerresidenz Peter des Großen.

6. Tag: Goritsy Am Ufer des Flusses Schnecksna, nördlich des Rybinsker Stausees, liegt der Ort Goritsy. Sie be-

11.Tag: St. Petersburg - Rückflug Ausschiffung und Bustransfer vom Schiffshafen zum Flughafen St. Petersburg und Rückflug.

€ 200,- Ausflugspaket (A): Stadtrundfahrt Moskau mit Kreml inkl. Eintritt, Uglitsch, Jaroslawl, Goritsy, Insel Kischi, „Green Stop“ Mandrogy, St. Petersburg und Besichtigung Eremitage inkl. Eintritt

€ 78,- Bustransfer OÖ – Schwechat – OÖ (bei mind. 25 Teiln.!) LEISTUNGEN • • • • • •

Sonderflüge Wien – Moskau & St. Petersburg – Wien Flughafentaxen (Stand: 11/2013) 11-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Stravinski VOLLPENSION am Schiff (von Abendessen 1. Tag bis Frühstück letzter Tag) Bordprogramm und österr. Kreuzfahrtleitung an Bord Bustransfer Flughafen-Schiff-Flughafen

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung (ob ligatorisch für Visumsbesorgung); Visum Russland inkl. Besorgung: € 85,- (Stand: 11/13); Bustransfer nach Schwechat, Ausflugspaket, Trinkgelder (ca. € 7,- p.P. u.Tag), Getränke Abfahrt: 7 Uhr, Rückkunft: ca. 15 Uhr


164 FERNREISEN

FLUG

USBEKISTAN

Das Herz der Seidenstraße Die wunderschönen Moscheen und Medresen in Buchara, Samarkand und Chiwa mit ihrer prachtvollen Architektur und den bunt glasierten Kachelarbeiten sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus der Blütezeit der Seidenstraße in Usbekistan. Marco Polo und Alexander der Große haben in diesem Land ihre Spuren hinterlassen. Usbekistan als wichtiger Knotenpunkt an der Seidenstraße war schon immer ein Treffpunkt der Händler und Reisenden aus Europa, der arabischen Welt, China, Indien, Kaukasien und der Mongolei. Die exotischen usbekischen Städte genießen weltweiten Ruf von Pracht und Schönheit. 1. Tag: Salzburg via Istanbul Linienflug nach Taschkent. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel und Nächtigung in Taschkent. 2. Tag: Taschkent – Urgentsch – Chiwa Der Morgen dient zur Erholung, erste Eindrücke beim Spazieren durch die usbekische Hauptstadt. Danach eine erste Besichtigungstour: Taschkent ist eine moderne Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter der Amir Timur Square sowie das Parlament. Natürlich erkunden Sie auch die Altstadt und besuchen u.a. die Barak Khan Medrese, ehe am Abend der Flug von Taschkent nach Urgentsch erfolgt. Übernachtung in Chiwa. 3. Tag: Chiwa Ein erster Höhepunkt: die ehemalige Hauptstadt von Choresm liegt am Rande der Wüsten Karakum und Kizilkum und hat ihr traditionelles Bild bis heute bewahren können Ein Rundgang durch diese einst so wichtige Karawanen- und Oasenstadt präsentiert Ihnen die zahlreichen beeindruckenden Moscheen, Medresen und Mausoleen. Chiwa erweckt den Eindruck eines riesigen Freilichtmuseums, und man fühlt sich wie in einem „Steingewordenen Märchen aus 1001 Nacht“. 4. Tag: Chiwa – Buchara Die Reise führt weiter nach Buchara. Dabei folgt man dem uralten Handelsweg durch die Wüste Kizilkum. Zunächst führt die Route entlang fruchtbarer, vom Amu Darja Fluss bewässerter Felder. In weiterer Folge durchqueren Sie endlos wirkende Halbwüsten und Steppenlandschaften, ehe Sie Buchara erreichen. Einst war Buchara ein legendenumwobenes Zentrum an der Seidenstraße und in den Gassen der Altstadt scheint diese Vergangenheit zum Greifen nahe. 5. Tag: Buchara Die uralte Oasenstadt Buchara besticht durch eine Vielfalt an herrlichen Bauten und durch ihre

einzigartige Atmosphäre. Sie bummeln durch die Altstadt und besichtigen u.a. die Kosh Medrese, die Festung „Ark“, das Samaniden Mausoleum, das berühmte Kaljan Minarett, die Moschee Magoko Attori, den Platz und die Monumente rund um Labi Hauz, die Moschee Chor Minor und zahlreiche weitere interessante Punkte. 6. Tag: Buchara – Schahrisabs – Samarkand Am Morgen verlassen Sie die Buchara. Vorbei an der Stadt Karsi gelangen Sie nach Schahrisabs, in die Geburtsstadt Timurs. Bei einem Rundgang erkunden Sie u.a. den Palast Ak-Sarai, die Ruinen der Riesen-moschee Gök Gumbas und das Hasrati Imam Mousoleum. Weiter führt der Weg bis nach Samarkand. Diese traditionsreiche Stadt hat seit jeher auf Reisende eine fast magische Anziehungskraft ausgeübt. 7. + 8. Tag: Samarkand Zwei ausführliche Besichtigungstage voll kulturhistorischer Glanzlichter. Samarkand, das oft als „muslimische Perle“ bezeichnet wird, galt unter der Herrschaft Timur Tamerlans als die schönste Stadt der Welt und als geistiges, kulturelles und künstlerisches Zentrum. Besucht werden der Registan Platz, der größte und prächtigste seiner Art in Zentralasien, der von drei Medresen flankiert wird, das Gur-Emir-Mausoleum mit den Gräbern Timurs und dessen Enkel Ulug Beg, die Bibi-Chanum Moschee, die Nekropole Schah-iSinda mit prachtvollen Grabmälern, der lebhafte Basar und die Sternwarte des Ulug Beg. 9. Tag: Samarkand – Urgut (fakultativ) – Taschkent Tag zur freien Verfügung. Nützen Sie die Zeit für weitere Besichtigungen, spazieren Sie durch den bunten Bazar oder genießen Sie einfach das stimmungsvolle Ambiente. Am Vormittag besteht die Möglichkeit für einen fakultativen Ausflug, der Sie in die landschaftlich reizvolle Umgebung von Samarkand führt. Urgut, auf etwa 1.200m Höhe gelegen, ist allein wegen der typischen

Stein- Architektur der Häuser ein interessantes Ausflugsziel. Am späteren Nachmittag Fahrt nach Taschkent und Abendessen. Anschließend Transfer zum Flughafen. 10. Tag: Taschkent – Salzburg Rückflug von Taschkent via Istanbul nach Salzburg. Veranstalter: GTA-SKY-WAYS ReiseveranstaltungsGesmbH, 1230 Wien;

es gelten die gesonderten Reisebedingungen dieses Reiseveranstalters, die wir Ihnen gerne aushändigen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Di. 13.05. – Do. 22.05.2014 (10 Tage) PREISE pro Person € 1.599,- € 260,- EZZ € 55,- Bustransfer nach Wien u.z. € 50,- Halbtagesausflug Urgut LEISTUNGEN • • • • • • • •

Linienflüge Salzburg - Taschkent - Salzburg 20 kg Freigepäck Inlandsflug Taschkent - Urgentsch Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren inkl. Flugabgabe (€ 158,-) 8 x Nächtigungen in Hotels der guten Mittelklasse, Superior-Kategorie 8 x Frühstück, 8 x Abendessen Rundreise und Transfers mit einem klimatisierten, lokalen Reisebus Alle Besichtigungen & Ausflüge lt. Reiseprogramm inklusive Eintrittsgebühren Qualifizierte Reiseleitung

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, Gruppenvisum inkl. Besorgungsgebühr (dzt. € 50,-), zusätzliche Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder Abfahrt: 11 Uhr, Rückkunft: ca. 16 Uhr


BUS • FLUG

ISLAND 165

ISLAND

Feuer und Eis – Vulkane und Gletscher

In Island können Sie noch heute erleben, wie Kontinente entstehen. Sie fahren durch eindrucksvolle Hochebenen, erleben ungestüme Wasserfälle, ungezähmte Flüsse und driftende Eisberge. Und ein wenig tauchen Sie in die traditionelle und doch moderne Kultur der Isländer ein.

1. Tag: Anreise Wien - Reykjavík Unser Bus bringt Sie am späten Nachmittag zum Flughafen Wien von wo Sie abends mit Fly Niki nach Keflavik auf Island abheben. Nach der Landung kurz vor örtlicher Mitternacht erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem Hotel in Reykjavik. Nächtigung. 2. Tag: Auf in den Norden nach Akureyri Gegen Norden fahrend überqueren Sie zunächst die Hochebene Holtavörðuheiði, auf der sich in 400 Meter Höhe der Blick zu den Fjorden im Norden öffnet. Im Fjord Skagafjörður, Islands bekanntestem Pferdezuchtgebiet, besuchen Sie das beachtenswerte Heimatmuseum Glaumbær. Nach dieser eindrucksvollen Reise in die Vergangenheit erreichen Sie über die Hochebene Öxnadalsheiði die am Fjord Eyjafjörður gelegene Stadt Akureyri, die Perle des Nordens. 2 x Ü/HP 3. Tag: See Mývatn Zunächst erkunden Sie heute das Gebiet rund um den See Mývatn. Das einzigartige Vogelleben und die vielseitige Vegetation werden Sie genauso begeistern wie die Erkundung der vulkanischen Aktivität. Sie besichtigen u. a. das Lavalabyrinth Dimmuborgir, das farbenprächtige Hochtemperaturgebiet Námaskarð und unternehmen eine Wanderung auf dem noch dampfenden Lavafeld Leirhnjúkur. Auf dem Weg zurück nach Akureyri legen Sie einen Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss ein. 4. Tag: Der rauhe Norden Nach einem Besuch des malerischen Fischerstädtchens Húsavík geht es weiter zum Nationalpark Jökulsárgljúfur, wo einst drei starke Gletscherläufe die Felsenschlucht Ásbyrgi geschaffen haben. Weiter führt die Fahrt zu Europas mächtigstem Wasserfall, dem Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in die Schlucht des reißenden Gletscherflusses hin-

abstürzt. Nach dem atemberaubenden Anblick dieses eindrucksvollen Naturschauspiels. Weiterfahrt nach Breiddalsvík. Ü/HP 5. Tag: Am Fuße des Gletschers Vatnajökull Die Strecke führt Sie durch die Wunderwelt der Ostfjorde. Sie erreichen Höfn, das Fischereizentrum der Südküste. An den vielen Gletscherzungen vorbei geht es zur Gletscherlagune Jökulsárlón. Charakteristisch für die Lagune sind die auf ihr treibenden über tausend Jahre alten Eisberge, die bis zu 15 Meter Höhe erreichen. Möglichkeit zu einer fakultativen Bootsfahrt. Ihr nächstes Ziel ist der Nationalpark Skaftafell, über dem Islands höchster Gipfel Hvannadalshnjúkur ragt. Über die schwarze Sandwüste Skeiðarársandur und das Lavafeld Eldhraun erreichen Sie das Dorf Kirkjubæjarklaustur. Ü/HP 6. Tag: Südküste Entlang der Südküste geht es zunächst zum südlichsten Ort Islands. Ein Abstecher führt Sie zum Strandabschnitt Reynisfjara, einer der zehn schönsten Strände der Welt. Im Anschluss geht es zu den Wasserfällen Skógarfoss und Seljalandsfoss. Der Tag endet in Selfoss. Ü/HP 7. Tag: Geysire, Wasserfall und Nationalpark Freuen Sie sich heute auf die meist besuchten Highlights Islands. Der alte Geysir ist seit Juni 2000 wieder zeitweise aktiv. Sein „Bruder“ Strokkur hingegen spuckt alle paar Minuten seine Fontäne bis zu 20 m hoch in den isländischen Himmel. Weiter führt Sie die Fahrt zum „Goldenen Wasserfall“ Gullfoss. Tosend stürzt das Gletscherwasser über zwei Stufen in die Tiefe. Den Abschluss bildet der Nationalpark Thingvellir. Geschichte liegt in der Luft: an der geologischen Schnittstelle zwischen Europa und Nordamerika tagte früher das historische Parlament der Isländer. Weiterfahrt nach Reykjavik. Ü/F

8. Tag: Reykjavik Reykjavik wartet mit einer kleinen, feinen, überschaubaren Altstadt auf. Charakteristisch für das Stadtbild sind Holzhäuser mit bunt bemalten Dächern, welche Sie vor allem rund um den Tjörnin-See finden. Während einer Stadtrundfahrt geht es an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei: Am Parlament, der Domkirche, am quirligen Fischerhafenund der Perle – dem über der Stadt thronenden Aquadom. Am späten Abend Transfer zum Flughafen Keflavik. 9. Tag: Heimreise Abflug kurz nach Mitternacht mit Fly Niki zurück nach Wien wo Sie nach Ihrer Landung um 06.30 Uhr auch schon Ihr Weiermair-Bus für die Heimreise nach OÖ erwartet. Veranstalter: Gebeco GmbH & Co KG, Kiel

es gelten die gesonderten Reisebedingungen dieses Reiseveranstalters, die wir Ihnen gerne aushändigen.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Do. 10.07. – Fr. 18.07.2013 (9 Tage) PREISE pro Person € 2.195,- € 495,- EZZ LEISTUNGEN

• Flughafentransfer OÖ-Wien-OÖ • Linienflug Wien-Keflavik-Wien mit Fly Niki • Flughafentaxen/-gebühren (Stand 11/13) • Rundreise in bequemen, landesüblichen Reisebussen • 7 x Nächtigung mit Frühstück in Mittelklassehotels (lokale 3*-Kategorie) • 5 x Abendessen • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm • Deutschspr., sachkundige Reiseleitung Nicht inbegriffen: Reiseversicherung Getränke und weitere Mahlzeiten, Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben Abfahrt: 16 Uhr, Rückkunft: ca. 11 Uhr


166 USA

USA – SÜDSTAATEN

Florida - Georgia - Alabama - Mississippi - Louisiana - Tennessee „Rhythmen, Lieder und Deep South“ - Im deutschen Luxus-Reisebus und „Ihrem“ Weiermair-Busfahrer beginnt diese Reise in Miami mit karibischen Rhythmen. Auf dem Weg nach Orlando besuchen Sie das NASA-Zentrum im Kennedy Space Center – hier werden Kindheitsträume wahr! Weiter über Nashville, dem Mekka der Countrymusik und New Orleans, der Heimat von Louis Armstrong und des Mardi Gras. In Memphis folgen wir den Spuren des „King of Rock’n Roll“ und des Blues. In Atlanta, der Stadt von Coca-Cola und Olympia, endet diese wunderschöne Reise durch Amerika’s Süden – der eine bewegte und auch bewegende Geschichte zu erzählen hat!

Anmeldung bis 30.12.2013 erforderlich!

Vorschau 2015

HÖHEPUNKTE DES WESTENS DER USA Megastädte und Naturwunder Termin: Mo. 31.08. – Mo. 14.09.2015 (15 Tage) Rundreise im deutschen Luxusbus und Ihrem gewohnten „Weiermair-Busfahrer“ zu den schönsten Nationalparks wie Grand Canyon, Bryce Canyon, nach Las Vegas und nach Los Angeles und San Francisco. Programm in Ausarbeitung – unverbindliche Vormerkung ab sofort möglich.


FLUG 1. Tag: Flug München – London – Miami Bustransfer nach München – Abflug um 10.40 Uhr mit British Airways via London nach Miami. Zimmerbezug in Miami und WelcomeDinner. 2. Tag: Miami Stadtrundfahrt und Everglades Nationalpark Stadtrundfahrt in Miami mit Ocean Drive, Art Deco, Downtown, Cocont Grove, Hialeah und Coral Gables, um nur einige Highlights zu nennen. Möglichkeit zum fakultativen Ausflug in den Everglades Nationalpark. Die Fahrt durch den Park gibt Gelegenheit, Alligatoren und Krokodile aus der Nähe zu erleben. Eine Fahrt im Propellerboot gehört auch zum Programm. 3. Tag: Miami – Key West Strandtag oder fakultativer, unvergesslicher Ausflug über die Keys zum romantischen Städtchen Key West. Über Brücken und kleine Inseln führt die Strecke zum südlichsten Punkt Nordamerikas. Auch Ernest Hemingway, der hier viele seiner Meisterwerke geschrieben hat, war von diesem Ort begeistert. Sein Haus kann man noch heute besichtigen. Rückfahrt nach Miami. 4. Tag: Kennedy Space Center – Orlando Dieser Tag beginnt mit der Fahrt entlang des Atlantischen Ozeans. Abwechslungsreich bietet sich hier die Landschaft mit einsamen Stränden und mit von der Zeit fast vergessenen Kleinstädten an. Am späten Vormittag erreichen Sie „Future World“, das Kennedy Space Center. Bei einer Tour durch das Zentrum haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen interessante Besichtigungen zu unternehmen. Sie sehen die Abschussrampe und besuchen das Raumfahrtzentrum von Innen und nehmen auch an einem Simultanstart teil. Aufregend sind die Imax-Filme, zum Teil in 3-D, die Ihnen die Welt im All präsentieren. Weiterfahrt nach Orlando. Diese Stadt wird jährlich von Millionen Menschen besucht. Übernachtung in Orlando. 5. Tag: Orlando – Epcot Center Sie haben mehrere Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des Epcot Centers: Auf 90 ha wurde die Welt im Kleinen nachgebildet. Länder wie Australien, Kanada, China und Deutschland präsentieren sich auf verschiedenste Weise. Übernachtung in Orlando. 6. Tag: Orlando – Ocala – Panama City Auf dem Weg nach Norden tauchen wir ein in die Wildnis des Wakulla Springs Nationalparks. Dies ist eine der größten Süßwasserquellen der USA, in einem fast undurchdringlichen Urwald gelegen. Hier wurde ein Tarzan-Film gedreht. Den Park können Sie fakultativ mit einem Boot durchstreifen. Weiterfahrt durch das Landesinnere Floridas, das berühmt für seine Pferdezucht ist. Auch Orangenhaine und verschiedene Gemüsefelder prägen die Landschaft. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Ziel, Panama City. Übernachtung. 7. Tag: Mobile – New Orleans Am Vormittag Fahrt entlang des schönen Golf von Mexiko nach Mobile. Sie besuchen hier

FERNREISEN 167 die USS-Alabama. Das Flaggschiff, das bis zum zweiten Weltkrieg noch im Einsatz war, hatte bis zu 3000 Mann Besatzung an Bord. Weiter führt die Reise zu unserem Tagesziel New Orleans. Am Abend können Sie noch einen Spaziergang über die Bourbon Street unternehmen. Übernachtung. 8. Tag: Ein Tag in New Orleans Vormittags halbtägige Stadtrundfahrt mit den Höhepunkten von New Orleans. Dazu gehören das French Quarter und auch die örtliche Friedhofskultur, denn durch den hohen Wasserspiegel sind die Friedhöfe oberirdisch mit Krypten angelegt. Der bekannteste ist der Lafayette-Friedhof. Nachmittags werden Sie eine Tour zur Oak Alley Plantation unternehmen. Während der Fahrt dorthin, entlang des Mississippi, sehen Sie einige überwältigende Plantagenhäuser mit ihren typischen Alleeneingängen. Übernachtung in New Orleans. 9. Tag: Hammond – Jackson – Memphis Abfahrt in Richtung Nroden durch den Bundesstaat Mississippi. Immer wiederkehrende alte Alleen und Plantagen zieren diesen Reisetag durch den melancholischen Süden. Lassen Sie sich von der Landschaft, untermalt vom Blues, in die Zeit der „Fackeln im Sturm“ versetzen. Bei einem kurzen Stopp in Jackson, der Hauptstaat, besuchen Sie das Captiol und fahren dann weiter in die Stadt, in der der Blues und Rock´n Roll zu Hause sind, nach Memphis. Hotelbezug und Bummel durch die bekannteste Einkaufsmeile, die Beale Street. Übernachtung. 10.Tag: Memphis – Nashville „King of Rock`n Roll“ Bei einem kurzen Stopp am Visitor-Center können Sie heute die Statuen der Soul- und Rock`n Roll Legenden B.B.King und Elvis Presley sehen. Im Anschluss werden Sie bei einem Rundgang durch das Haus des „King of Rock`n Roll“ sehen, wie Elvis Presley gewohnt und gelebt hat. Die Reise geht weiter über den Interstate 40 nach Nashville, eine Stadt, in der Countrymusik und Whisky groß geschrieben werden. Namhafte Sänger wie Dolly Parton, Johnny Cash und Barbara Mandrell sind nur einige Namen, die in dieser Stadt die Countrymusik zum Erfolg machten. Den Abend sollten Sie in einem der Saloons mit Live-Countrymusik verbringen und genießen. Übernachtung in Nashville. 11.Tag: Nashville – Chattanooga – Atlanta Am Vormittag werden Sie eine kleine Stadtrundfahrt in Nashville unternehmen und den Bicentennial Capitol Mall State Park, ein Denkmal für Kriegsveteranen aus dem zweiten Weltkrieg, besichtigen. Dann nehmen Sie Abschied von Nashville und fahren in Richtung Süden über die Grenze zum Bundesstaat Tennessee nach Chattanoga, wo uns der Tennessee River erwartet. Diesem Fluss verdankt der Staat den Namen. Ein Besuch des Chattanooga Bahnhofs, wo Sie den Chattanooga-Choo-Choo-Zug sehen können, gehört dazu. Weiterfahrt auf dem Interstate 24 nach Atlanta zur Übernachtung. 12. Tag: Atlanta – Stone Mountain

Atlanta, die Hauptstadt des Bundesstaates Georgia, ist bekannt durch die Austragung der 26. Olympischen Sommerspiele 1996. Während einer Stadtrundfahrt stellen wir Ihnen die Geburtsstadt von Martin Luther King vor. Nürnberg zählt zu den Partnerstädten und Coca-Cola hat hier in Atlanta seinen Hauptsitz. Am Nachmittag fakultativer Ausflug in den nahegelegenen Stone Mountain Park, der berühmt ist durch sein Monument der in Fels gemeißelten Präsidenten. Abschiedsdinner in Atlanta. 13.Tag: Martin Luther King Museum – Rückflug Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, das berühmte Coca-Cola-Museum zu besichtigen. Auf dem Weg zum Flughafen besuchen Sie noch das Martin Luther King Museum. Abflug um 21.45 Uhr via London nach München. 14.Tag: Ankunft in München Um 15.35 Uhr erreichen wir München, wo uns der Transferbus bereits erwartet.

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Fr. 07.03. – Do. 20.03.2014 (14 Tage) PREISE pro Person € 2.995,- € 665,- EZZ € 190,- Erm. p.P. im Dreibettzimmer € 290,- Erm. p.P. im Vierbettzimmer LEISTUNGEN • • • • • • • • • • •

Bustransfer OÖ – München – OÖ Linienflüge mit British Airways München- Miami (via London) und Atlanta-München (via London) / Economy Class Flughafengebühren/-taxen (Stand 11/13) Rundreise im modernen, europäischen Luxusbus und Weiermair-Busfahrer Deutschsprachige Reiseleitung ab Miami bis Atlanta 12 x Übernachtung mit Frühstück in guten Mittelklassehotels Welcome-Dinner in Miami Abschiedsdinner in Atlanta Halbtägige Stadtrundfahrt in New Orleans und Atlanta Eintritte: Kennedy Space Center, USS Alabama, Graceland Koffergurt und ein Reiseführer mit Landkarte pro Zimmer

Fakultative Ausflüge (vor Ort zu buchen): Bootstour in den Wakulla Springs NP Seaworld Eintritt inkl. Transfer Universal Studios Eintritt inkl. Transfer: Key West Tagesausflug Everglades inkl. Propellerbootsfahrt Halbtagestour Stone Mountain NP Epcot Center inkl. Transfer u. Eintritt Bootstour in Miami zu den Inseln Tour zu Oak Alley Plantation

USD 10,USD 109,USD 109,USD 59,USD 47,USD 19,USD 69,USD 19,USD 49,-

Nicht inbegriffen: Reiseversicherung, ESTA-Genehmigung (€ 20,- p.P. inkl. Besorgung), Trinkgelder (4,- USD p.P. u.Tag für den Reiseleiter), fakultative Ausflüge bzw. Eintritte, weitere Mahlzeiten sowie persönliche Ausgaben Abfahrt: 5 Uhr, Rückkunft: ca. 19 Uhr


168 FERNREISEN

FLUG

Faszination MADAGASKAR Arche Noah und Inselparadies vor der Küste Afrikas

Die geheimnisvolle Insel im Indischen Ozean bietet außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Vielfältig und atemberaubend schön präsentiert sich die Landschaft Madagaskars. Weite Savannen mit riesigen Rinderherden, grüne Hänge mit Reisterrassen, Canyons, Berge, dampfende Regenwälder. Eine unverfälschte Natur – Lemuren – Chamäleons – eine Vielzahl von Vögel und Schmetterlingen. Traumstrände wie in der Südsee und feuerrote Sonnenuntergänge. Lebensfrohe Menschen deren Seelen- und Ahnenkult heute noch so lebendig ist Reisebegleitung: Helmut Fischer wie gestern. Reisen nach Madagaskar haben ihren Preis, dafür erleben Sie aber EINZIGARTIGES. 1. Tag: Flug München – Paris - Antananarivo Bustransfer nach München. Abflug um 7.15 Uhr via Paris nach Antananarivo, der Hauptstadt und Ausgangspunkt unserer Rundreise. Transfer zu einem zentral gelegenen Hotel. 2. Tag: Antananarivo Wir machen einen Ausflug zum blauen Hügel, Sommerresidenz der Königin und anschließend eine Stadtrundfahrt. 3. Tag: Perinet – das Regenwaldgebiet Wir besichtigen das Naturresrvat Perinet in verschiedenen Etappen, am späten Abend, um die nachtaktiven Lemuren zu beobachten, und am nächsten Tag früh am Morgen, um auch die tagaktiven Halbäffchen zu sehen. 4. Tag: Perinet und Umgebung Geführte Wanderung im Gebiet der Indri Indri. Die Besonderheit dieses Reservates von Perinet ist, hier den Indri, die größte Lemuren-Art Madagaskars beobachten zu können. Hie und da spürt unser Guide die verschiedensten Arten von Reptilien wie Chamäleons und Geckos auf. Einfach faszinierend! 5. Tag: Perinet – Antsirabe Antsirabe, die Stadt der Rikschas und der Halbedelsteine. Fahrt durch das HochlandGebiet, vorbei an Reisterrassen, Obst- und Gemüsefeldern. Antsirabe = die Stadt wo es viel Salz gibt. Besichtigung einer Steinschleiferei. In der Umgebung finden sich Vulkanseen und Thermal Quellen. 6. Tag: Antsirabe – Ranomafana Es geht weiter über das Hochplateau, vorbei an terrassenartig angelegten Reisfeldern. Besichtigung der Handwerkstätte der ethnischen Gruppe der Zafimaniry. Am Nachmittag führt die Fahrt durch Pinien- und Eukalyptuswälder am Namorona Fluss entlang.

7. Tag: Nationalpark Ranomafana Wanderung auf den Pfaden des Regenwaldes – entdecken Sie ein bisschen „Ur-Natur“. Hier können wir mit etwas Glück auch den Goldenen Bambuslemur sehen. Der Park beherbergt viele endemische Vögel und andere Primatenarten wie zB die Braunlemuren. 8. Tag: Ranomafana – Ranohira Unser heutiges Ziel ist das Isalo Gebirge. Die Landschaft wechselt ab mit Reisfeldern und Weinbergen. Wir erreichen Ambalavao, wo wir die Papierfabrikation der Antaimoro besichtigen. In Anja treffen Sie hier ganz nah auf die berühmten Katta-Lemuren. Anschließend beginnt die Fahrt durch das Horombe-Plateau und führt bis Ranohira. 9. Tag: Isalo Gebirge - ein Wanderparadies Eine leichte Wanderung durch den Park führt uns zur „Piscine naturelle“ ein natürliches Süßwasserbecken mit kristallklarem Wasser. Am Nachmittag geht es durch die Schluchten im Gebirge. Diese Gegend ist einzigartig und faszinierend! 10. Tag: Ranohira – Tulear – Ifaty Weiterfahrt nach Ifaty über Tuléar an die Westküste der viertgrößten Insel auf unserem Planeten. Sie sehen unterwegs den großen Affenbrotbaum und die eindrucksvollen Mahafaly Gräber. Diese sind mit ihren Malereien wahre Kunstwerke. Weiters fahren Sie an dem sogenannten Dornenwald vorbei. 11. Tag: Ifaty - Erholungstag Genießen Sie den freien Tag. Unser Hotel liegt unmittelbar am Strand. Wie wäre es heute mit einem Sprung in das herrlich warme Wasser des Indischen Ozeans? 12. Tag: Ifaty Nützen Sie die Möglichkeit zum Besuch eines naheliegenden Fischerdorfes. Fahren Sie mit

einem Auslagerboot mit den Fischern hinaus – hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Fakultative Ausflugsmöglichkeit auch zu einer Baobaballee. 13. Tag: Ifaty – Tulear – Tana Um die Mittagszeit erfolgt die Rückfahrt in die Küstenstadt Tuléar. Transfer zum Flughafen und Rück- flug in die Hauptstadt Tana. Hier werden wir noch ein gemeinsames Abschiedsabendessen organisieren (nicht inkl.) und dann heißt es leider schon wieder Abschied nehmen.

14. Tag: Rückflug nach München REISEINFORMATIONEN In München erwartet uns der Transferbus. REISEZEIT

Do. 09.10. – Sa. 22.10.2014 (14 Tage) PREISE pro Person € 3.790,- € 440,- EZZ € 55,- Visumsgebühr (inkl. Besorgung) LEISTUNGEN • Transfer zum/vom Flughafen München • Linienflug mit Air France inkl. 1 freies Gepäckstück (á 20 kg) • Inlandsflug Tulear – Tana mit lokaler Fluglinie • Dzt. Flughafensteuern (Stand 11/2013) • Halbpension während der gesamten Rundreise • Frühstück in Tana • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung • Hotels der Mittelklasse, teilweise sehr einfach (Bad/Dusche/WC) • Transfers, Rundreise und sämtliche Ausflüge und Eintritte wie angeführt Nicht inbegriffen: Visagebühr, sämtliche sonstigen Mahlzeiten und Getränke, weitere Aktivitäten und Eintrittsgebühren, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Natur, Reiseschutz und Stornoversicherung, ev. neu anfallende Ausreise- und Flughafensteuern Abfahrt: 2 Uhr, Rückkunft: ca. 18 Uhr


FLUG

FERNREISEN 169

SÜDAFRIKA & Victoria Fälle* „SAWUBONA“! Freie Natur, Wildparks und viel Sonne sind das, was die meisten Besucher anzieht. Südafrika - das „schönste Ende der Welt“ liegt im äußersten Süden des afrikanischen Kontinents und umfasst mehr als 1 Mio. km². Für den Touristen hat Südafrika noch viel mehr zu bieten: Wildreservate, einsame Strände, hohe Berge und Wüsten - aber auch Weltmetropolen, Diamanten und Gold. Vor allem mit dem Anschlussprogramm „VictoriaFälle“ könnte diese Reise schlechthin vielleicht die schönste Ihres Lebens werden! Reisebegleitung: Helmut Fischer Ausführliches Detailprogramm anfordern! Anmeldeschluss: 30.12.2013!

REISEINFORMATIONEN REISEZEIT

Sa. 15.03. – Do. 27.03.2014 (13 Tage) Sa. 15.03. – So. 30.03.2014 (16 Tage) * mit Verlängerung Victoria Falls PREISE pro Person € 3.380,- € 450,- EZZ Verlängerungsprogramm Victoria Fälle € 995,- € 295,- EZZ

Große MYANMAR (BURMA) Rundreise

- eine Reise in das wohl schönste und interessanteste Land des Fernen Ostens Goldglänzende Pagoden – vom Wasserbüffel gepflügte Reisterrassen– die Tempelstadt Bagan – die alte Königsstadt Mandalay – die Beinruderer vom Inle-See – die goldglänzende Shwedagon-Pagode – eine Seelenreise zum Lieblingsland Buddhas. *Termin und Reiseroute derzeit noch in Ausarbeitung: Voraussichtlich Ende Februar 2014 können wir Ihnen das Detailprogramm gerne zusenden. Helmut Fischer präsentiert Ihnen Eindrücke von seinen bisherigen Burma-Reisen anlässlich des Reisefestes am 12.01.2014 (siehe auch Katalog Seite 2)

REISEZEIT Herbst 2014

BEGLEITETE FERNREISEN mit HELMUT FISCHER – VORSCHAU 2015: Unverbindliche Voranmeldungen für diese Reisen sind jederzeit möglich und empfehlenswert! (Änderungen vorbehalten):

2015 2015 2015

Februar Aug/Sep Nov/Dez

Große Vietnamrundreise China/Tibet/Nepal-Rundreise Rundreise Thailand – der Norden

Für die Jahre 2016/17/18 sind folgende Reiseziele geplant (in alphabetischer Reihenfolge): Argentinien, Äthiopien/Süden, China, Chile inkl. Osterinseln, Ecuador inkl. Galapagos, Indien/Rajasthan, Indien/Süden, Java und Bali, Mexico (neue Reiseroute), Neuseeland, Oman, Sri Lanka, Tansania inkl. Sansibar (Vorreservierungen für diese Reisen dzt. noch nicht möglich!)


170 REISEBEDINGUNGEN

Eine rechtzeitige ANMELDUNG ist empfehlenswert Ihre Anmeldung nehmen wir gerne persönlich und telefonisch zu den im Katalog angeführten Bürozeiten, oder schriftlich, per Fax und Email entgegen. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung und zwei Zahlscheine für die Anzahlung und Restzahlung. Bitte kontrollieren Sie alle gebuchten Leistungen. Der Name und Vorname muss mit dem Reisepass übereinstimmen! Eine Reiseinformation erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Abreise. Die DURCHFÜHRUNG unser Reisen ist so gut wie sicher! Unvorhersehbare Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt bei allen Reisen 20 Personen (ausgenommen Flugreisen). Um Sie nicht zu enttäuschen, bemühen wir uns, die Reisen auch bei geringerer Anzahl nicht abzusagen. In den letzten Jahren haben wir jeweils mehr als 90 % der ausgeschriebenen Reisen durchgeführt! Unsere Reisen werden mit unseren modernen Luxusreisebussen durchgeführt. Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann es zum Einsatz unseres Luxus-Kleinbusses kommen, der auch einen sehr großen Sitzabstand hat, aber kein WC. Bei Kleingruppen kann es zum Wegfall des Reisebegleiters kommen und evtl. zu einem Kleingruppenzuschlag (bis max. 10 % des Reisepreises). Dieser kann notwendig sein, da bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl es in manchen Hotel zum Wegfall der Gruppenermäßigung kommen kann. WEIERMAIR-LEISTUNGEN Die im Reisepreis angeführten Leistungen sind bei der jeweiligen Reise detailliert angeführt. Die Preise gelten pro Person, auf Berechnungsbasis einer Unterbringung im Doppelzimmer. Einzelzimmer sind gegen Aufpreis buchbar. Alle Steuern, Maut- und Straßengebühren sind im Preis enthalten, sofern nicht etwas anderes angeführt ist. Eintritte, Seilbahn- und Schiffsfahrten sind nur inkludiert, wenn diese bei den Leistungen extra angeführt werden. Reiseleiteru. Stadtführerkosten sind immer inbegriffen. Die PREISKALKULATION erfolgte im November 2013. Die EU-Margensteuer für Reisen in EU-Länder ist bereits enthalten. Wir behalten uns vor, bis zum Vertragsabschluss Änderungen der Katalogpreise, die sich zum Beispiel aus gestiegenen Kosten und Gebühren ergeben, vorzunehmen. Sollten unvorhersehbare Änderungen bei den Wechselkursen, eine Erhöhung von Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren, Tarif- und Treibstofferhöhungen eintreten, dann kann es bis spätestens 31 Tage vor Abreise zu einer Anhebung des Reisepreises von max. 10 % kommen. ANZAHLUNG / RESTZAHLUNG Gemäß der Reisebüroversicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Weiermair Reisen GesmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt - Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleitete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant oder Versicherer ist die VKB-Bank Linz (Bankgarantie v. 1.12.12). Veranstalter: Weiermair Reisen GesmbH, Eintragungsnummer 1998/0117 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist

WICHTIGES FÜR IHRE REISE bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler (Europäische Reiseversicherungs AG, Kratochwjle-Straße 4, 1220 Wien, Tel. 01/317 2500, Fax 01/319 93 67) vorzunehmen. REISEBEDINGUNGEN Für alle im Katalog beworbenen Reisen gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) in der letzt gültigen Fassung. Die Reisebedingungen liegen in unserem Büro auf und werden Ihnen gerne ausgefolgt. Wir möchten darauf hinweisen, dass im Falle von höherer Gewalt (z.B. Streiks, kriegerische Auseinandersetzungen, Naturkatastrophen....) die dadurch anfallenden Kosten von der Haftung ausgenommen sind. Gänzlich außerhalb unseres Einflussbereiches liegen Flugverspätungen und Flugausfälle. Da wir lediglich als Vermittler für Flüge tätig sind, haften wir nicht für daraus resultierende Folgen (wie z.B. Ausfall Besichtigungspunkten). Für fakultative Ausflugsfahrten vor Ort treten wir als Vermittler auf. Die besonderen Bedingungen a) der vermittelten Reiseveranstalter b) der vermittelten Transportunternehmungen (z.B. Bahn, Bus, Schiff, Flugzeug) und der c) anderen vermittelten sonstigen Leistungsträger gehen vor. Bitte beachten Sie, dass bei verschiedenen Reisen gesonderte Reisebedingungen gelten (z.B. Kreuzfahrten, Flusskreuzfahrten oder Fernreisen!). Informationen darüber finden Sie bei der jeweiligen Reise. Stornogebühren: Bei Mehrtagesfahrten Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 % 29.-20. Tag vor Reiseantritt 25 % 19.-10. Tag vor Reiseantritt 50 % 09.-04. Tag vor Reiseantritt 65 % ab 72 Std. vor Reiseantritt 85 % Bei Nichterscheinen 100 % Bei Eintagesfahrten ohne Zusatzleistungen bis 4 Wochen vor Reiseantritt € 8.—pro Person ab 2 Wochen vor Reiseantritt 50% vom Reisepreis ab 72 Std. vor Reiseantritt 100 % Eintrittskarten für Veranstaltungen müssen bei Buchung vollständig bezahlt werden und können im Stornofall nicht rückerstattet werden. Spezielle Stornobedingungen: 1.) Kreuzfahrten Bis 60. Tag vor Reiseantritt: 25 % des Reisepreises 59. – 40. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises 39. – 20. Tag vor Reiseantritt: 75 % des Reisepreises Ab dem 19. Tag bis Reiseantritt: 100 % des Reisepreises 2.) Musikreisen Der Reisepreis abzüglich der Eintrittskarten unterliegt den normalen Stornobedingungen. Die Eintrittskarten müssen zu 100 % verrechnet werden. Das gleiche gilt für Versicherungsprämien, Musical- und Konzertkarten. Diese Eintrittskarten sind bei Buchung vollständig zu bezahlen. VERSICHERUNG und STORNO Zur Absicherung anfallender Stornogebühren und der Risken im Ausland, empfehlen wir Ihnen U N B E D I N G T den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes. Die Versicherung MUSS gleichzeitig mit der Buchung abgeschlossen werden. Bei einem zutreffenden Stornogrund werden bis zu 100 % der Kosten ersetzt! Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne! Wenn Sie an einer gebuchten Reise nicht teilnehmen können, müssen Sie UNVERZÜGLICH bei Krankheitseintritt die Reise stornieren.

Die Stornierung hat persönlich oder schriftlich zu erfolgen. Wir benötigen im Falle einer Stornierung auch den Namen und Telefonnummer des behandelnden Arztes. Sie erhalten von uns eine Stornorechnung und ein Schadensformular der Versicherung, das von Ihnen und vom behandelnden Arzt auszufüllen und zu bestätigen ist. Bitte beachten Sie! Bei bestehender chronischer oder psychischer Erkrankung gelten gesonderte Versicherungsbedingungen. Wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter! Vergessen Sie nicht Ihre REISEDOKUMENTE: Für Reisen ins Ausland ist in der Regel ein gültiger Reisepass erforderlich! Wir informieren Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen. Wird die Einreise aufgrund der Nichteinhaltung der jeweiligen Bestimmungen eines Landes verweigert, so trägt der Kunde selbst alle anfallenden Kosten! UMBUCHUNGEN und NAMENSÄNDERUNGEN Grundsätzlich wird von uns keine Umbuchungsgebühr verrechnet. Sollte jedoch einer der Leistungsträger (z.B. Fluggesellschaft, Hotel, Schiff etc.) eine Gebühr für eine Namensänderung oder sonstige Umbuchung verlangen, erlauben wir uns, diese an Sie weiter zu verrechnen. AUSKÜNFTE Aus rechtlichen Gründen ist es uns nicht möglich, gegenüber Dritten Auskunft über Ihre gebuchte Reise oder Ihren Aufenthaltsort oder Rückkehrzeiten und sonstiges zu geben. Bitte vergessen Sie nicht, vor Abreise einer Vertrauensperson die entsprechenden diesbezüglichen Informationen zu hinterlassen. Diese erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reisebeginn in unseren Reiseinformationen. Auch Auskünfte über die Namen der weiteren Reiseteilnehmer bei Reisen dürfen wir nicht an Sie weitergeben. HAFTUNG BEI WANDER- UND RADREISEN Wandern und Radfahren sind Freiluftsportarten mit erhöhten Verletzungs- und Unfallrisiko. Wir ersuchen um Ihr Verständnis, dass von uns keinerlei Haftung bei Unfällen übernommen werden kann, auch dann nicht, wenn die Reise von einem Reiseleiter oder Reisebegleiter geführt wird. REISEGUTSCHEINE als Zahlungsmittel senden Sie uns bitte bis spätestens zum Zahlungstermin mittels eingeschriebener Post zu, damit Ihre Zahlung rechtzeitig gebucht werden kann! Bitte unterschreiben Sie die Reisegutscheine und vermerken Sie darauf, für welche Reise (Buchungsnummer) diese Verwendung finden. Abkürzungen: EZZ (Einzelzimmerzuschlag), HP (Halbpension), Ü/HP (Übernachtung mit Halbpension) VP (Vollpension), A (Abendessen), M (Mittagessen), N (Nächtigung), F (Frühstück), DZ (Doppelzimmer), EZ (Einzelzimmer) AP (Ausflugspaket) Impressum: Dieser Katalog dient zur Information der Kunden des Reisebüros WeiermairReisen GesmbH. Für den Inhalt verantwortlich: Weiermair-Reisen GesmbH, 4560 Kirchdorf. Trotz genauester Ausführung übernehmen wir für eventuelle Satz- und Druckfehler, sowie Irrtümer keinerlei Gewähr. Bildnachweis: Archiv Weiermair-Reisen GmbH, Weiermair Christoph, FV-Amt Spanien, Michelangelo Travel, Hamburg-Tourismus, Helmut Fischer, Wolfgang Fischbach. Konzeption der Reisen: Josef Weiermair. Gestaltung und Gesamtherstellung: Druckatelier Bachofner, Bad Hall. Erschienen im November 2013 – Gültigkeit bis zum Erscheinen des Reisekataloges für 2015. Gerichtsstand Kirchdorf a.d. Krems.


Weiermair Reisen GmbH Anton-Herzog-Straße 1 • 4560 Kirchdorf Tel. 07582-63147 • Fax 07582-63147-60 reisen@weiermair.at • www.weiermair.at

Österreichische Post AG – Info.Mail. Entgelt bezahlt.