Page 1

Jungfrau Zeitung - Inventar der Hasler und Brienzer Käsealpen

10.09.10 19:49

Freitag, 10. September 2010

Rosenlaui | 08. Juli 2007

Inventar der Hasler und Brienzer Käsealpen Volkswirtschaftskammer gibt «z'Bärg im Haslital» heraus Mit der Übersicht über die Käsealpen im Haslital und im Raum Brienz ist die Reihe «z'Bärg – Wege zum Alpkäse» komplett. 41 Alpen und 82 Sennten haben in das Buch «z'Bärg im Haslital» Eingang gefunden. Die Volkswirtschaftskammer Berner Oberland lud zur Vorstellung des 6. Bandes die beteiligten Älpler und Eigentümer ins Hotel Rosenlaui.

«Zum 6. Mal ein kleines Bijou»: Mit dem Band «z'Bärg im Haslital» schliessen Verfasser Ernst Roth (rechts) und Fotograf Beat Straubhaar sowie Susanne Huber, als Präsidentin der Herausgeberin, der Volkswirtschaftskammer Berner Oberland, die Reihe «Wege zum Alpkäse» ab. Fotos: Heidi Schwaiger Schon einmal Geisskäse von Burgalp probiert oder die Wendenalp besucht? Wussten Sie, dass auf der Gummenalp pro Jahr rund eine Tonne MuggestutzMutschli entsteht? Selbst eingefleischte Liebhaber von Alpkäse aus dem Haslital, können beim Durchblättern der Neuerscheinung «z'Bärg im Haslital» auf Entdeckungen stossen. 41 Alpen und 82 Sennten sind in dem leserfreundlichem Alp-Führer detailliert beschrieben und fotografiert. Mit der Inventarisierung der Alpen im Hasli und in Brienz sowie einigen Nachträgen zu anderen Gebieten, ist die Reihe «z'Bärg – Wege zum Alpkäse» komplett – er wird als sechster und letzter Band von der Volkswirtschaftskammer Berner Oberland herausgegeben. Seit 2001 erschien pro Jahr ein Buch, das die Alpen in den Ämtern Thun, Interlaken, Frutigen, Obersimmental und im Saanenland zusammenfasste. Projektleiter und Verfasser aller sechs Bände ist Ernst Roth. Zusammen mit Fotograf Beat Straubhaar hat er in sechs Jahren knapp 600 Käsealpen besucht.

Älpler und Eigentümer zu Gast Über die Anwesenheit von zwei Dutzend Älplern und Eigentümern aus der Region an der Buchvernissage im Hotel Rosenlaui freute sich Roth dann auch besonders. «Ihr habt uns gefördert und gefordert», so der Autor über die

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/print/76855/

Seite 1 von 2


Jungfrau Zeitung - Inventar der Hasler und Brienzer Käsealpen

10.09.10 19:49

Zusammenarbeit. Susanne Huber, Präsidentin der Volkswirtschaftskammer Berner Oberland, nannte die Neuerscheinung «wieder ein kleines Bijou». «Wir dürfen ein sechstes Mal etwas Besonderes in Empfang nehmen», so Huber, die sich besonders darüber freute, dass der erste und letzte Band, der von ihr vorgestellt wurde, ihre Heimat, das Haslital, behandelt. Auch Hans Michel, Präsident der Alpenregion Brienz-Meiringen-Haslital und verantwortlich für das Vorwort des Buches, liegt das Buch am Herzen: «Es ist wichtig, dass die Alpen weiterhin bestossen werden.» Er habe in seiner Jugend selbst auf der Axalp gekäst und wisse: «Man muss sich fürs Käsen Zeit nehmen.» Gerade die fehle heute.

Datenbank im Internet «Die Herkunft von Alpnamen zu erklären, ist nicht einfach», meinte Roth. Er habe sich viel mit geografischen Bezeichnungen beschäftigt und war dabei öfter auf unterschiedliche Meinungen gestossen. Etwa: «Heisst es nun Reichenbachoder Rosenlauital?» Da Roth keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit erhebt, bittet er alle Leser, die anderer Meinung in Bezug auf Namen und Angaben sind, diese zu melden. Auf www.alporama.ch habe er eine Datenbank über alle Käsealpen im Berner Oberland erstellt, die laufend auf aktuellen Stand gehalten werden soll. Denn: «Das neuste Buch ist bereits wieder veraltet.» Das Buch «z'Bärg im Haslital» ist im Weber AG Verlag, Thun, erschienen. Es werden 80 Käsealpen zwischen Brienz und Grimsel sowie Nachträge anderer Gebiete beschrieben. Der 342 Seiten umfassende Wanderbegleiter für Alp- und Käseliebhaber enthält rund 700 Farbbilder und kostet 49 Franken. Es ist im Internet unter www.weberag.ch oder im Buchhandel erhältlich. (hs)

Mehr zum Thema Alpkäse in vier Positionen taxiert - Mikrokosmos Jungfrau | 29. November 2006

Der Alpwirtschaft die Treue gehalten - Mikrokosmos Jungfrau | 24. November 2006

Anhänge und Verweise Mehr auf www.alporama.ch ARTIKELINFO Artikel Nr. 76855 7.07.2007, 09.10 Uhr Autor/in: Heidi Schwaiger Seitenaufrufe: 535

© 2001 - 2010 by Jungfrau Zeitung

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/print/76855/

Seite 2 von 2

Jungfrau+Zeitung+1%2C+10.+September+2010  

http://www.weberverlag.ch/app/download/2969497811/Jungfrau+Zeitung+1%2C+10.+September+2010.pdf?t=1287570454

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you