Issuu on Google+

32.Jahrgang Saison 2013-14 Ausgabe

459

16.Spieltag

VfB Wissen SV Adler Niederfischbach

Lucas Brenner (links) im letzten Heimspiel gegen MĂźndersbach

www.vfb-wissen.de

Kreisliga A Ww/Sieg

Sonntag, 1.Dez. 2013 RathausstraĂ&#x;e 28a 57537 Wissen (02742-723311 www.schroeter-optic.de

Brillen & Kontaktlinsen


LASSEN SIE SICH VOM NEUEN SPACE STAR ÜBERRASCHEN! Der neue Space Star - einfach überzeugend: Durch hohe Effizienz dank moderner Motoren. Bestwerte beim Verbrauch. Kleinen Wendekreis. Großen Innenraum. Hohe aktive und passive Sicherheit mit 6 Airbags, Sicherheits-Fahrgastzelle (RISE) und elektronischer Stabilitäts- und Traktionskontrolle (MASC / MATC). Testen Sie alle eindrucksvollen Details des neuen Space Star jetzt persönlich. 1

Messverfahren RL 715/2007 EG: Space Star 1.0 (l/lm) innerorts 5,0 / außerorts 3,6 / kombiniert 4,2 / CO2-Emmision kombiniert 96 g / km / Effizienzklasse B

* Veröffentlichung und unverbindliche Preisempfehlung der MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH, Rüsselsheim, zzgl. Überführungskosten.

PROBEFAHRT & KONKRETES ANGEBOT BEI IHREN MITSUBISHI VERTRIEBSPARTNERN

Autohaus Homrich & Neike GmbH

AH Homrich & Neike Kreuztal GmbH

Hollertszug 7, 57562 Herdorf

Auwiese 5, 57223 Kreuztal

Telefon 02744 / 930193 Fax 02744 / 6716

Telefon 02732 / 27970 Fax 02732 / 279710

info@autohaus-homrich-neike.de www.autohaus-homrich-neike.de

info@homrich-neike.de www.homrich-neike.de


Kreisliga A, 14.Spieltag: VfB Wissen - SG Mündersbach 1:0 Es gibt Siege, die sind selbstverständlich, andere sind unerwartet und einige ganz besonders schön. Zur letzten Sorte gehörte der 1:0-Heimerfolg des VfB Wissen gegen Verfolger Mündersbach, zumal das entscheidende Tor erst in der Nachspielzeit durch Tomasz Gawenda fiel. So wurden die Gäste spät, aber ausgesprochen gründlich für einen höchst unerfreulichen Auftritt bestraft, der in der gesamten zweiten Halbzeit trotz zwischenzeitlicher Überzahl aus konsequenter Mauertaktik, ausgedehnter Zeitschinderei und vor allem äußerst robustem Einsteigen bestand. Es wäre ausgesprochen schade gewesen, wenn die Mündersbacher auf diese Weise ein Remis gerettet hätten. So aber jubelte am Ende der VfB-Anhang überschwänglich und verabschiedete sein Team mit Applaus. Da auch der punktgleiche, aber um zwei Tore bessere Spitzenreiter Wallmenroth sein Heimspiel gegen Meudt gewann, änderte sich nach dem 14.Spieltag an der Spitze der Kreisliga A Westerwald/Sieg wenig. Gegen Mündersbach mußte die VfB-Elf wie schon in der vergangenen Woche auf dem ungeliebten Hartplatz ran. Die eher zerfahrene Anfangsphase ließ zunächst nicht erkennen, daß die rote Asche dieses Mal mehr Glück bringen sollte als bei der Niederlage gegen Weyerbusch. Erst nach rund 20 Minuten gab es durch Fatih Ceylan die erste Torszene, doch auch danach spielte sich das Geschehen vor allem zwischen den beiden Strafräumen ab. Als Cem Cakatey dann doch aussichtsreich in Richtung Gästetor unterwegs war, wurde er durch ein Foul elfmeterreif gestoppt, doch Schiedsrichter Carsten Jacob hatte die Szene anders gesehen und ließ weiterspielen. Als sich alle bereits auf den Pausentee und einen leistungsgerechten 0:0-Halbzeitstand eingestellt hatten, gab es doch noch einen Aufreger. Rüdiger Schulz mißglückte gut dreißig Meter vor dem eigenen Tor ein Abwehrversuch, sein Festhalten des Gegenspielers deutete Schiri Jacob zurecht als Notbremse und schickte den VfB-Abwehrmann vorzeitig zum Duschen. Daß der anschließende, von der Mauer abgewehrte Freistoß der letzte Torschuß der Mündersbacher bis zum Abpfiff gewesen sein sollte, hätte sich wohl kaum einer der gut 150 Zuschauer träumen lassen. Genauso erstaunlich war dann aber auch der Spielverlauf der zweiten Halbzeit. Mit Wiederanpfiff begann trotz Unterzahl eine drückende Überlegenheit der VfB-Elf, die sich fast im Minutentakt gute Chancen erspielte und den Gegner am eigenen Strafraum einschnürte. Vom bisher so erfolgreichen Angriff der Mündersbacher (42 Saisontore bedeuten Liga-Spitze, davon alleine zusammen 23 durch die Goalgetter Tanju Tütüncü und Eduard Merker) war nichts zu sehen. Die Gäste überquerten während des gesamten zweiten Abschnitts fast nur mit Befreiungsschlägen die Mittellinie und wußten sich meist nur mit zum Teil rüden Fouls zu helfen. So gelang ihnen das Kunststück, innerhalb von exakt 28 Minuten nicht weniger als sechs gelbe und eine gelb-rote Karte zu kassieren. Kurzfristig gestoppt wurde der Wissener Sturmlauf nur durch die langen Unterbrechungen, in denen sich SG-Stürmer Tanju Tütüncü laut schreiend am Boden wälzte oder (wie zwischen der 87. und 90.Minute) unter Aufbietung der allerletzten Kräfte zur Behandlung an die Außenlinie humpelte. Die Wissener Chancenverwertung blieb bei allem Einsatz mangelhaft, wobei bei Cem Cakatays Pfostenschuß oder Dennis Kohls Volleyabnahme auch Pech im Spiel war. Noch in der vierminütigen Nachspielzeit gab es drei Hochkaräter, bevor Tomasz Gawenda endlich den Bann brach. Nach schöner Vorarbeit von Simon Ebach schob er in der 94.Minute den Ball aus kurzer Distanz zum erlösenden 1:0 über die Linie. Danach gab es erst Mittelanstoß, dann den Abpfiff und schließlich großen Jubel bei allen Beteiligten aus dem blau-weißen Lager auf und neben dem Platz. Die VfB-Aufstellung gegen Mündersbach: Mark Schuster, Marco Weller, Rüdiger Schulz, Simon Ebach, Sebastian Girresser, Dennis Kohl, Lucas Brenner, Tomasz Gawenda, Cem Cakatay, Julian Kohl, Fatih Ceylan (83.Maik Schnell).

Weitere Bilder vom Spiel unter www.vfb-wissen.de


G

m

b

H

Walzwerkstraße 10-12

Wilhelmstraße 121

57537 Wissen

57518 Betzdorf

Tel. 0 27 42 / 9 68 98-0

Tel. 0 27 41 / 93 98 29-0

METZGEREI -FleischermeisterMarktstraße 41 - 57537 Wissen -hauseigene Schlachtung -heimische Spezialitäten -täglich frische Fleisch-u nd Wurstwaren


Der passende Schlußpunkt: Das Freistoßtor zum 6:0

57518 BETZDORF MOLZBERGSTR. 1 TEL (0 27 41) 93 40 - 0 FAX (0 27 41) 93 40 -22 57537 WISSEN RATHAUSSTR. 73 TEL (0 27 42) 9 67 01- 0 FAX (0 27 42) 9 67 01-22 KANZLEI@RAE-ORTMUELLER.DE WWW.RAE-ORTMUELLER.DE Hohen Besuch aus den USA konnte der VfB vor zwei Wochen begrüßen. Thomas Klein (2.von links), gebürtiger Wissener und in früheren Jahren als Fan bei fast allen Begegnungen der ersten Mannschaft dabei, war mal wieder auf Heimatbesuch und ließ es sich nicht nehmen, dem VfB-Heimspiel gegen Mündersbach beizuwohnen. Mittlerweile ist “Kleini” in Auburn (Bundesstaat Alabama) für die Firma Strähle & Hess in leitender Funktion tätig. In seiner neuen Heimat im Süden der USA genießt er ganzjährig Temperaturen jenseits der 20 Grad. Umso lobenswerter, daß er sich dem deutschen November-Wetter aussetzte und den alten Kumpels das turbulente Spiel aus amerikanischer Sicht erläuterte.

Optik & Hörsysteme Brenner Brenner

Rathausstr.28, 57537 Wissen, Telefon 0 27 42 - 96 87 48


Der passende Schlußpunkt: Das Freistoßtor zum 6:0

57518 BETZDORF MOLZBERGSTR. 1 TEL (0 27 41) 93 40 - 0 FAX (0 27 41) 93 40 -22 57537 WISSEN RATHAUSSTR. 73 TEL (0 27 42) 9 67 01- 0 FAX (0 27 42) 9 67 01-22 KANZLEI@RAE-ORTMUELLER.DE WWW.RAE-ORTMUELLER.DE

l Bender & Bender Immobiliengruppe l Berger & Söhne, JUWEL Schraubtechnik l Autohaus Brockamp l Dirk & Hans-Georg Hombach, Gartenbau l Sebastian Krämer, Problembaumfällung l Baugeschäft Krahwinkel l Mockenhaupt Elektrotechnik l Müllers Backstube l Nimak Schweißtechnik l CDU Wissen l Schreinerei Paul GmbH, Hamm l Reifen-Center Hachenberg l rewi druckhaus Reiner Winters l Rödder Transport & Handel l Jörg Sommer, Ideen & Design aus Metall l Kabelsatzbau Rainer Schneider l Pflanzenhof Schürg l Stadtwerke Wissen l Klaus Stangier, Württembergische Versicherung l Autolackiererei Stöver l Tretmühle Teamsport l Elektro Ueckerseifer l TORO Futtermittel l Brenner Optik l BSB Nachhilfeinstitut l L-TEC Schweißtechnik l BFT Tankstelle Berger & Sohn l Berthold Klöckner, Heizung Sanitär Solar l Baustoffhandel P.G. Hassel l Westerwaldbeton Wissen l Tief- und Gartenbau Hubert Bennink l Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen l Kamp Automobile l Möbel Pagnia l PackZu Möbel SB l Pizzeria Primavera l Authohaus Ramseger l REWE Theis l Rheinfähre Linz-Kripp l Personalleasing Trzenski l TOOM Baumarkt l Autohaus Zielenbach l DALEX Schweißmaschinen l Holz Langen l Josch Werbung l Friseur Alfes l Spedition Brucherseifer l Kreissparkasse Altenkirchen l Metternich Haustechnik l REWE XL l Autobedarf Weller l Euronics Orlik GmbH l Maschinenbau Böhmer l DEVK Versicherungen l Schülerzirkel Wissen

Wir bedanken uns bei den Sponsoren, die den VfB mit einer Bandenwerbung im Dr.Grosse-Siegstadion unterstützen !

I N S HOLIDAY LAND M M O K Compass Touristik G.Burchard e.K Marktstraße 2 57537 Wissen Tel. 02742 / 5255 Fax 02742 / 71349

E-Mail: wissen@holidayland.de www.holidayland-wissen.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr, Samstag 9:00 - 12:00 Uhr


Kreisliga A, 15.Spieltag: TuS Wied - VfB Wissen 0:4 Mit einer konzentrierten und engagierten Leistung sicherte sich der VfB Wissen einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 4:0-Auswärtserfolg beim Aufsteiger TuS Wied. Selten in dieser Saison waren die Rollen so klar verteilt wie am vergangenen Sonntag auf dem Wieder Rasenplatz. Das Endergebnis gibt nicht annähernd den Klassenunterschied wieder, der sich zwischen den beiden Teams auftat. Die Hausherren wurden konsequent schon am eigenen Strafraum unter Druck gesetzt und schafften es während der gesamten 90 Minuten nicht, auch nur einen einzigen Angriff bis zum Tor von Mark Schuster durchzubringen. Kaum ein Zweikampf, kaum ein Laufduell ging für den VfB verloren. Leider war auf Wissener Seite erneut die Chancenverwertung das große Manko, denn bei etwas mehr Qualität im Abschluß hätten sich die schwachen Gastgeber auch über eine zweistellige Niederlage nicht beschweren können. So fehlte am Ende ein einziger Treffer an der Tabellenführung, die nach ihren 3:1-Sieg in Steineroth weiterhin die nun punkt- und torgleiche SG Wallmenroth behauptet. Da die Verfolger Niederroßbach, Mündersbach und Betzdorf II ihre Spiele gewannen, bleiben auch die Abstände nach hinten unverändert. An diesem Wochenende kommt nun der SV Niederfischbach ins Dr.Grosse-Siegstadion, gegen den es die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen gilt. Genau 18 Minuten dauerte es in Wied, bis die Partie praktisch schon entschieden war. Von Beginn an betrieb der ohne den gesperrten Rüdiger Schulz und den angeschlagenen Lucas Brenner angetretene VfB agressives Forechecking. Dadurch kam Wied nie zu geordnetem Spielaufbau und der Ball erreichte die Wissener Hälfte allenfalls nach weiten Schlägen von TuS-Torwart und Spielertrainer Deniz Sakalakoglu. Er alleine verhinderte (obwohl angeschlagen ins Spiel gegangen) mit zahlreichen Paraden ein Debakel für sein Team, denn die alles andere als sattelfeste Abwehr vor ihm produzierte Fehler en Masse. Marco Weller eröffnete mit einem Freistoß ins linke Eck nach 11 Minuten den Torreigen, bevor Julian Kohl nach schöner Vorarbeit von Cem Cakatay auf 2:0 (18.) erhöhte. Dennis Ferfort hätte kurz darauf mit einer Direktabnahme beinahe den dritten Treffer erzielt. Bis zur Pause blieb es beim einseitigen Spielverlauf, aber auch bei der Doppelführung. Nach Wiederanpfiff ging es genauso weiter, wobei alleine in den ersten zehn Minuten des zweiten Abschnitts mindestens drei weitere Treffer hätten fallen müssen. Die Wieder waren an diesem Tag zu schwach, um aus diesen VfBNachlässigkeiten Nutzen zu ziehen. Maik Schnell machte nach knapp einer Stunde per Abstauber nach einem Ceylan-Schuß den Sack endgültig zu, vergab aber drei weitere Topchancen fahrlässig und traf zum Abschluß aus kurzer Distanz noch die Latte. Fahti Ceylan stellte schließlich nach 66 Minuten mit einem Schlenzer ins rechte Eck das 4:0- Endergebnis her. In den restlichen knapp 25 Minuten brachen die Hausherren dann komplett ein und waren mehr mit sich und mit Schiedsrichter Julian Lück als mit dem Gegner beschäftigt. Einige Akteure schienen auch konditionelle Probleme zu haben. Kapital konnte der VfB daraus, zumindest was das Ergebnis betrifft, nicht mehr schlagen. Selbst die Einwechslung von Dennis Schumacher als großer Nachwuchshoffnung im Sturm blieb ohne zählbaren Effekt. Die VfB-Aufstellung in Wied: Mark Schuster, Marco Weller, Simon Ebach, Sebastian Girresser, Dennis Kohl, Dennis Ferfort, Tomasz Gawenda, Cem Cakatay, Julian Kohl, Fatih Ceylan (74.Dennis Schumacher), Maik Schnell.

Maik Schnell (Nr.11) erzielte in Wied bereits sein zehntes Saisontor, hätte aber auch das Dutzend voll machen können.

TuS-Spielertrainer Deniz Sakalakoglu (links) bewahrte seine Mannschaft mit einigen tollen Paraden vor einer noch höheren Niederlage.

Zwei Dinge hatte die Partie in Wied mit dem 5:0 gewonnenen Hinspiel gemein: Den einseitigen Verlauf und das miserable Wetter Gemessen an den äußeren Bedingungen und angesichts der Tatsache, daß bereits zuvor die Wieder Reserve ihr Spiel auf dem Platz bestritten hatte, war der Rasen noch erstaunlich gut bespielbar.

HOTEL AMBIENTE WISSEN Familie Helmut Görgen Hockelbachstraße 2 57537 Wissen Telefon: ( 02742 ) 9324 - 0 Telefax: ( 02742 ) 9324 - 17 Mail: Info@HotelAmbienteWissen.de Web: www.HotelAmbienteWissen.de


Sei fair zum

23.Mann Kreisliga A Westerwald/Sieg - Stand nach dem 15.Spieltag Gesamt

Stand per 24.November Pl

Mannschaft

Sp G U

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

SG Wallmenroth VfB Wissen FC Niederroßbach SG 06 Betzdorf II SG Mündersbach SSV Weyerbusch SV Niederfischbach SG Meudt SG Alsdorf SG Steineroth VfB Niederdreisbach TUS Wied TuS Honigsessen SV Derschen

15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15

11 11 9 9 9 7 6 4 5 5 4 2 1 2

V

1 3 1 3 4 2 3 3 2 4 4 4 2 7 6 5 2 8 2 8 2 9 4 9 5 9 2 11

Tore 44 35 31 39 46 33 25 30 18 25 21 22 24 12

: : : : : : : : : : : : : :

19 10 24 23 30 26 31 32 23 35 30 43 41 38

Heim TD

Pu

G U

V

25 25 7 16 16 7 -6 -2 -5 -10 -9 -21 -17 -26

34 34 31 30 29 25 20 18 17 17 14 10 8 8

5 6 5 5 6 4 4 1 4 1 2 1 1 1

2 1 1 1 2 1 3 2 3 4 6 5 4 4

1 0 1 1 0 3 1 5 0 2 0 2 2 2

Tore 20 21 13 26 29 16 13 17 11 12 8 12 9 8

: : : : : : : : : : : : : :

Auswärts TD Pu

9 11 4 17 6 7 10 16 18 11 12 4 12 1 19 -2 8 3 19 -7 16 -8 25 -13 16 -7 16 -8

16 18 16 16 18 15 13 8 12 5 6 5 5 5

G U

V

6 5 4 4 3 3 2 3 1 4 2 1 0 1

1 2 1 2 2 3 4 3 5 4 3 4 5 7

0 1 3 2 2 1 1 1 2 0 2 2 3 0

Tore 24 14 18 13 17 17 12 13 7 13 13 10 15 4

: : : : : : : : : : : : : :

TD Pu

10 14 6 8 18 0 13 0 12 5 14 3 19 -7 13 0 15 -8 16 -3 14 -1 18 -8 25 -10 22 -18

18 16 15 14 11 10 7 10 5 12 8 5 3 3

Kreisliga C3 Westerwald/Sieg - Stand nach dem 15.Spieltag Gesamt

Stand per 24.November Mannschaft SG Mittelhof DJK Friesenhagen 1. FC Offhausen SG Steineroth II VfB Wissen II SG Nauroth Siegt. Spfr. Oppertsau AtA Betzdorf HC Harbach Spfr. Selbach SV Derschen II SG Herdorf III SG Alsdorf II TuS Honigsessen II

Sp 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15 15

G 12 10 10 9 9 8 6 6 5 5 3 4 1 1

U V 2 1 1 4 1 4 3 3 1 5 1 6 3 6 2 7 4 6 1 9 6 6 2 9 3 11 2 12

Tore 61 : 18 74 : 25 52 : 23 44 : 21 30 : 29 25 : 21 31 : 37 37 : 52 27 : 25 18 : 36 21 : 36 29 : 44 11 : 54 11 : 50

TD 43 49 29 23 1 4 -6 -15 2 -18 -15 -15 -43 -39

Pu 38 31 31 30 28 25 21 20 19 16 15 14 6 5

G U 7 0 6 1 6 1 4 2 7 0 6 0 5 2 6 1 3 2 2 0 2 3 2 1 0 3 0 0

V 1 1 1 1 0 2 0 1 3 5 2 5 4 7

Tore TD 45 : 13 32 54 : 14 40 27 : 7 20 20 : 10 10 19 : 4 15 19 : 11 8 23 : 12 11 27 : 12 15 13 : 10 3 7 : 19 -12 10 : 14 -4 12 : 20 -8 6 : 20 -14 3 : 20 -17

Auswärts Pu 21 19 19 14 21 18 17 19 11 6 9 7 3 0

G U 5 2 4 0 4 0 5 1 2 1 2 1 1 1 0 1 2 2 3 1 1 3 2 1 1 0 1 2

V 0 3 3 2 5 4 6 6 3 4 4 4 7 5

Tore 16 : 5 20 : 11 25 : 16 24 : 11 11 : 25 6 : 10 8 : 25 10 : 40 14 : 15 11 : 17 11 : 22 17 : 24 5 : 34 8 : 30

TD 11 9 9 13 -14 -4 -17 -30 -1 -6 -11 -7 -29 -22

Pu 17 12 12 16 7 7 4 1 8 10 6 7 3 5

Katja s Mietwagen Kompetent - Zuverlässig - Preiswert - Einfach gut !

(02742)

Pl 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Heim

966 322

n hrte a f n nke sen us Kra le Kas leinb - al itzer K 9-S

Katja Jechalik Bahnhofstr.2 (im Regiobahnhof) 57537 Wissen


Rathausstr.30 . 57537 Wissen . 02742 / 91 01 23 Wilhelmstr.29 . 57518 Betzdorf . 02741 / 4179

Aus Liebe zum Sport


Alles gut bedacht ? Wir lassen Sie nicht im Regen stehen !

l Bedachungen l Fassaden l Bauklempnerei l Solartechnik

l Wärmedämmarbeiten Sonntag, 01.Dezember 2013 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr

SG Alsdorf SG Steineroth FC Niederroßbach SV Derschen TuS Honigsessen VfB Wissen SG 06 Betzdorf II

-

SG Wallmenroth VfB Niederdreisbach SSV Weyerbusch SG Mündersbach TuS Wied SV Niederfischbach SG Meudt

: : : : : : :

-

SG Steineroth

:

-

VfB Niederdreisbach SG 06 Betzdorf II VfB Wissen TuS Honigsessen SV Derschen FC Niederroßbach

: : : : : :

-

SG Wallmenroth SG Alsdorf SSV Weyerbusch SG Mündersbach TuS Wied SV Niederfischbach SG Meudt

: : : : : : :

-

SG Steineroth VfB Niederdreisbach SSV Weyerbusch VfB Wissen TuS Honigsessen SV Derschen FC Niederroßbach

: : : : : : :

-

SG Wallmenroth SG Alsdorf SG 06 Betzdorf II SG Mündersbach TuS Wied

: : : : :

Industriestraße 17 57580 Gebhardshain Tel. 02747 / 92340

Fax 02747 / 923499

www.dachdecker-weber.de Gebr.Weber@t-online.de

Samstag, 07.Dezember 2013 16:30 Uhr SSV Weyerbusch

Sonntag, 08.Dezember 2013 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr

SG Wallmenroth SG Alsdorf SG Meudt SV Niederfischbach TuS Wied SG Mündersbach

Fetih Saricicek Gerichtsstraße 2 57537 Wissen

Sonntag, 30.März 2014 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr

SG 06 Betzdorf II VfB Wissen VfB Niederdreisbach SG Steineroth FC Niederroßbach SV Derschen TuS Honigsessen

Sonntag, 06.April 2014 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr

TuS Wied SG Mündersbach SG Wallmenroth SG 06 Betzdorf II SG Alsdorf SG Meudt SV Niederfischbach

Sonntag, 13.April 2014 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr

VfB Wissen SV Derschen TuS Honigsessen SSV Weyerbusch VfB Niederdreisbach

Montag - Samstag 10:00 - 22:00 Uhr Sonntag 15:00 - 22:00 Uhr Alle Gerichte auch zum Mitnehmen !


Informationen zum heutigen Gegner Niederfischbach setzt jetzt auf einen Spielertrainer Andree Richstein übernimmt von Michael Ferfort

Fünf Jahre lang hat Michael Ferfort die Kommandos beim SV Niederfischbach gegeben. Fortan kommen die Anweisungen direkt vom Platz: Mit dem 27-jährigen Andree Richstein, der vom Verbandsligisten Kaan-Marienborn kommt, setzt der SV auf einen Spielertrainer. Der Neue freut sich auf seinen ersten Trainerjob und hat früh mit der Vorbereitung begonnen. „Ich wollte lieber eine Woche früher anfangen, statt am Ende eine Woche hinterherzuhinken", erklärt Richstein. Die lange Vorbereitung will er vor allem nutzen, um die Spielweise der „Adler" zu verändern. „Ich möchte mehr Fußball spielen, statt mit langen Bällen nach vorne zu operieren. Da müssen die Spieler sich etwas umstellen. Aber sie sind sehr lernwillig und versuchen schon, viel davon umzusetzen", freut sich Richstein, der selbst in der Defensive agiert. „Das ist als Trainer etwas einfacher, wenn man das Spiel vor sich hat." Neben dem neuen Trainer gibt es auch einige Neuzugänge. „Wir haben für einige Positionen Verstärkungen gesucht und diese gezielt geholt. Der Kader ist breiter aufgestellt", so Richstein, dem es schwerfällt, ein Saisonziel auszugeben, da er die Klasse kaum kennt. „Wir wollen vor allem auf eigenem Platz unser Spiel aufziehen und versuchen, oben mitzumischen. Vielleicht können wir ja den ein oder anderen Favoriten ärgern." © Desiree Birk / Rhein-Zeitung / August 2013 Zugänge: Giuseppe Bruna (Borussia Siegen), Michael Reuber (DJK Friesenhagen), Andree Richstein (1. FC Kaan-Marienborn), Christopher Lau, Steffen Christians (beide zuletzt ohne Verein), Jan Jakobsen, Daniel Krämer, Patrick Wurth (eigene zweite Mannschaft), Jan Torre (aus der eigenen A-Jugend). Abgänge: Florian Bargon (VfL Hamm), Kai Schwarz (Ziel unbekannt) . Tor: Steffen Christians, Sven Köhler. Abwehr: Manuel Bahner, Michael Herzog, Felix Otterbach, Michael Reuber, Andree Richstein, Patrick Schäfer. Mittelfeld: Marcel Beulke, Philipp Hof, Jan Jakobsen, Daniel Krämer, Christopher Lau, Raphael Otterbach, Christoph Otterbach, Jan Schmidt, Markus Schmidt, Jan Torre. Angriff: Giuseppe Bruna, Michael Leis, Holger Köhler, Christopher Melles. Trainer: Andree Richstein, Saisonziel: Oben mitspielen. Abschneiden im Vorjahr: 5.Platz mit 13 Siegen, 4 Unentschieden und 9 Niederlagen, 43 Punkte (davon 31 auf eigenem Platz) 44:33 Tore. Das Hinspiel im August 2013 endete mit 1:0.

Während der SV Adler in vier der fünf gemeinsamen Jahre in der AKlasse bei seinen Gastspielen in Wissen leer ausging, gab es für den VfB umgekehrt auf dem Niederfischbacher Kunstrasen allenfalls Unentschieden zu holen. Das änderte sich im Frühjahr mit dem knappen 1:0-Erfolg der Weller-Elf (Fotos)

Wir...

ü ü ü

beraten Sie persönlich für Ihre Bahnreise geben individuelle Fahrplan- und Reiseauskunft errechnen Ihren günstigsten Tarif

Sie planen einen Kurzurlaub ? Fragen Sie uns nach den Angeboten von

reise - center wissen/sieg Westerwaldbahn GmbH


Fleischerfachgeschäft

HOTEL AMBIENTE WISSEN Familie Helmut Görgen Hockelbachstraße 2 57537 Wissen Telefon: ( 02742 ) 9324 - 0 Telefax: ( 02742 ) 9324 - 17 Mail: Info@HotelAmbienteWissen.de Web: www.HotelAmbienteWissen.de


Tag Platz Uhrzeit

Montag RasenPlatz

Train. Platz

Dienstag

HartPlatz

H1 H2 H3 H4 H5 H6

RasenPlatz

Train. Platz

HartPlatz

H1 H2 H3 H4 H5 H6

Mittwoch RasenPlatz

Train. Platz

Donnerstag RasenPlatz

HartPlatz

H1 H2 H3 H4 H5 H6

Train. Platz

HartPlatz

H1 H2 H3 H4 H5 H6

Freitag RasenPlatz

Train. Platz

HartPlatz

H1 H2 H3 H4 H5 H6

15:30-16:30

17:30-18:00

E1+E2Jugend

18:30-19:00

B-Jgd

19:00-19:30 19:30-20:00

1. Mannschaft

20:30-21:00 21:00-21:30

BJugend

Alte Herren

BJugend

20:00-20:30

C1+2Jugend

E1+2Jugend

2. Mannschaft

D1+2Jugend Leichtathletik

C1+2Jugend

D1+2Jugend Torwart

18:00-18:30

D1+2Jugend

Leichtathletik

17:00-17:30

1. Mannschaft

Leichtathletik

16:30-17:00

AbschlussTraining d. 1.Mannschaft in Abstimmung mit dem Platzwart

Bambini

1. 2. Mann- Mannschaft schaft

Nutzungsregeln:

l Die beweglichen Tore sind nach Trainingsende an die vorgesehenen Stellen zu räumen. l Witterungsbedingte Änderungen sind auf Anweisung der Platzwarte zu befolgen l Meisterschafts- und Pokalspiele haben Vorrang vor dem Trainingsbetrieb. lFreundschaftsspiele in der Woche müssen zuvor mit den jeweiligen Trainern abgestimmt werden. l Bei Problemen entscheidet der geschäftsführende Vorstand lErläuterung zu den Platzhälften: Stadion Rasenplatz H1=Vordere Hälfte (Ri.Sportheim) H2=Hintere Hälfte (Ri. Kindergarten) Trainingsplatz H3=Rechte Hälfte (Ri. Hundeplatz) H4=Linke Hälfte (Ri. Promenade) Hartplatz H5=Vordere Hälfte (Ri.Sportheim) H6=Hintere Hälfte (Ri. Schießstand) Stand: ab August 2013 bis auf weiteres (abgestimmt mit Verbandsgemeinde)

Trainer & Ansprechpartner der Jugendmannschaften Mannschaft A - Junioren B-Junioren C1 - Junioren C2 - Junioren D1 - Junioren D2 - Junioren E1 - Junioren E2 - Junioren F - Junioren Bambini

Trainer Dirk Reinschmidt Martin Fuchs Eberhard Rieger Thomas Gontermann Wolfgang Leidig Tomasz Gawenda Sari Özgür Nils Görg Daniel Ottersbach Dominic Weller

Telefon 0151-15881331 0160-94817626 0170-4134927 0171-4030420 0171-1998183 0171-9994365 0151-42670852 0151-62603024 0160-96047621 0151-40718672

Betreuer Peter Kastl Andreas Murkowski Jens Profitlich Volker Schneider Sven Hering Michael Emmerich Christoph Eiteneuer Philipp Staller

Telefon 02374-92390 02742-2021 02742-5367 0171-3185067 0175-1626993 0151-15672108 0175-2075408 0175-6320789

Antonio Grigoli

0170-5206763

Trainingszeiten Mi 19:00 - 20:30 Uhr, Fr 19:00 - 20:30 Uhr Mo 19:00 - 20:30 Uhr, Mi 18:30 - 20:00 Uhr Mo 18:00 - 19:30 Uhr, Mi 18:00 - 19:30 Uhr Mo 18:00 - 19:30 Uhr, Mi 18:00 - 19:30 Uhr Mo 16:30 - 18:00 Uhr, Mi 16:30 - 18:00 Uhr Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Do 17:00 - 18:30 Uhr Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr Mo 17:00 - 18:00 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr Fr 16:00 - 18:30 Uhr

Ort Selbach Wissen Wissen Wissen Wissen Wissen Wissen Wissen Schönstein Wissen


Der Kader 2013/14

Aksac, Yalcin Aksit, Ömar Brenner, Lucas Cakatay, Cem Ceylan, Fatih Ebach, Simon Ferfort, Dennis Franz, Daniel Gawenda, Tomasz Girresser, Sebastian Kohl, Dennis Kohl, Julian Lichtenfeld, Christoph Obelode, Phillip Schirmacher, Christian Schmidt, Maik Schneider, André Schnell, Maik Schulz, Rüdiger Schumacher, Dennis Schuster, Mark Weller, Marco Durchschnittsalter der eingesetzten Spieler:

s. ge e el pi lt ts nk chse Pu we lt g e h se Ein ec ew z sg stan i Au D 4 lle 13-1 Vo e el pi ts ed i nk Pu S W ch Tu rsba e nd ch ue us M e rb c h a ey b W reis d er t h e d ro Ni ne ach ei St ssb ro er en ed rsch Ni De sen SV ses g h ni ot Ho enr I m rf I all W tzdo B e o rf SG lsd A t SG eud M ach SG chb f is er i ed ed Ni S W ch Tu rsba .) k e nd (Po ue n M stei al) en ok h o (P l ) Sc orf ka sd Po Al rf ( do ns Fe

GeburtsDatum

© Foto: cst-medien

xkam von x(*Rückkehrer)

23.Dez.1989

eig.Jugend*

25.Mai.1991

eig.Jugend*

17.Mrz.1993

SG Fensdorf

14.Jul.1985

SG Kirchen

20.Nov.1986

TuS Honigsessen

17.Mrz.1990

eig.Jugend*

27.Nov.1988

eig.Jugend

24.Mrz.1993

Nümbrecht

18.Okt.1977

Bruchertseifen*

13.Feb.1986

eig.Jugend*

14.Okt.1988

eig.Jugend*

22.Sep.1992

TuS Honigsessen

24.Sep.1992

eig.Jugend*

25.Jan.1989

eig.Jugend

09.Jun.1983

eig.Jugend*

02.Okt.1986

eig.Jugend

13.Mrz.1989

eig.Jugend*

14.Jan.1990

eig.Jugend*

19.Mrz.1988

eig.Jugend*

05.Feb.1991

eig.Jugend*

21.Nov.1984

eig.Jugend*

04.Aug.1977

SG Betzdorf

25,8 Jahre

c c 86a ccccc c c c 46a 73a c 89a c c c 46e cc ccc 90e c cc 60a c 86e 73e c ccc c 89e c c c 46a

46e

65e

89e 61a

46e

ccc c 85a 89a cccc c 71e c c c 46a c c c 54e 85e c cccc c c c 83e

46e 46a

78e

88e

c c cccc ccc c c cc

60e 65a

89e 61a

85e

c c c 84a 46e c 89a c c c c 89a c ccc

c c c c

c 60a c cccc c 46a 83a 74a cccc c

46a 78e 81e 46e

c 78a 73e 46e c c c c c c 46a c c c 73a c 17a c 78a cc 84e c 60e c 17e 61e 78e

c c c c

c c c c

90e

83e 61e

89e

c c c c c c c c 81a c 83e c c c c c c c 90a c c c c c c 71a 54a

74e

cccccccccccccc c c 88a 78a cc cccccc

c = Startelf / a = Ausgewechselt / e = Eingewechselt (mit Minute)

0 3 8 15 15 15 4 11 14 14 13 13 6 2 1 1 2 14 14 1 15 13

0 0 4 12 6 14 4 6

0 0 3 1 9 1 0 1

0 3 1 2 0 0 0 4

41 13 8 62 15 114 89 31

7 10 12 10 2 0 1 0 0 10

2 1 1 2 0 0 0 0 0 3

5 3 0 1 4 2 0 1 2 1

189 41 44 13 30 6 87 27 70 19

13 0 15 11

1 0 0 2

0 1 0 0

55 41 37 105

Anzahl eingesetzter Spieler:

21


VfB-Leichtathletik: 90 Platzierungen in der LVR-Bestenliste Auch im Jahr 2013 steht der VfB Wissen wieder mit zahlreichen Platzierungen in der LVR-Bestenliste. Mit insgesamt 90 Nominierungen konnte im Vergleich zum Vorjahr (71) sogar noch ein deutliches Plus erzielt werden. Etwas geringer als im Vorjahr fiel die Anzahl der genannten Athleten aus (20 gegenüber 25 in 2012), auch die Anzahl der Top-Platzierungen lag knapp unterhalb der des letzten Jahres (11 erste Plätze, erreicht von 7 Athleten, gegenüber 13 von 8 Athleten). In den Team- und Staffelbewerben gab es 17 Nennungen, davon 9 erste Plätze, hiervon wiederum waren 3 Teams ausschließlich VfB-besetzt. Der überwiegende Anteil der Platzierungen geht wieder auf das Konto der Mädchen aus dem Jahrgang 2001. Nach dem Höhenflug der letzten Jahre, als die jungen Athletinnen ihre Jahrgangsklasse und teilweise auch infolge Durchlässigkeit bei einigen Disziplinen den höheren Jahrgang 2000 dominierten, war jetzt von einer deutlichen Nivellierung ausgegangen worden: Die Konkurrenz ist erheblich stärker und zahlreicher geworden, eine Höherstufung ist nicht mehr ohne weiteres möglich, weil die durchgeführten Disziplinen auch in der eigenen Altersklasse angeboten werden, und es zeichnet sich bereits jetzt eine gewisse Vorliebe, wenn nicht gar Spezialisierung einer jeden Sportlerin für bestimmte Disziplinblöcke ab, sodass die Athletinnen nicht mehr auf breiter Front in allen Disziplinen durchmarschieren können. Ab dem Alter von zwölf Jahren kommt es häufiger zu direkten Vergleichen mit Rheinlands Spitzenathletinnen, weil auch Sportfeste in größerer Entfernung besucht werden und weil überregionale Meisterschaften stattfinden. Trotzdem gelang es, fast überall drei bis fünf Namen in die Wertung der besten Zehn zu bringen. Auch die Anzahl der möglichen Disziplinen hat mit der Neuaufnahme von Kugelstoß, Speerwurf, Diskus und Hürdenlauf zugenommen, sodass am Ende des Jahres 49 Einträge in den 12 Hauptbewerben der Klasse W12 zu verbuchen waren - somit mehr als die Hälfte aller VfB-Einträge -, davon ein Eintrag für die hochstartende Lea-Sophie Herzog (Jg. 2002) über 2000 Meter. Die besten Einzeldisziplinen waren dieses Jahr Speerwurf (Plätze 1, 2, 3, 4 und 8), Dreikampf (Plätze 1, 2, 4, 5 und 10) und Block Basis (Plätze 1, 2, 4, 8, 9). Solche Überlegenheit ist in den Listen selten und üblicherweise nur in höheren Altersklassen zu sehen und dann meist dort, wo Spezialtraining in Randdisziplinen erfolgt (Hammerwurf, Stabhoch, Gehen) oder wo landesweite Stützpunkte aufgebaut sind (Trier, Rhein-Wied). Eine ähnliche Überlegenheit haben wir vor einigen Jahren bei den Schülerinnen U16 des SSC Koblenz-Karthause gehabt, die mittlerweile in Einzel und Team zahlreiche Titel bis hin zur Jugendweltmeisterin im Siebenkampf sammelten. Es gibt weitere Beispiele mit unterschiedlicher Erfolgsentwicklung in den Folgejahren. Die häufigsten Einträge hat Nele Schneider (alle 12 Kerndisziplinen der W12, davon 4 erste Plätze), gefolgt von Paul-Phillip Uhlemann (10 Disziplinen). Bei den Senioren bestach Andreas Lautner mit 8 Einträgen unter den ersten 5, davon 2 erste Plätze. In der Hauptklasse der 20- bis 29-Jährigen hat der VfB derzeit keinen aktiven Sportler. In den Team- und Staffelwettbewerben, die unter dem Namen LG Sieg starten, ist der VfB außerdem mit folgenden Athleten vertreten, die nicht unten in den Einzeldisziplinen aufgeführt sind: Markus Weber, Tobias Schramm, Linus Zander, Hannah Wagner, Katharina Weller, Clara Schmidt. Die LG Sieg hat insgesamt 264 Einzeleinträge von 84 Sportlern und 32 Team- und Staffeleinträge. Sie ist damit der am häufigsten aufgeführte Verein in der LVR-Bestenliste. (C) Bericht:G.Blanke

Die Platzierungen des VfB Wissen im Einzelnen: Athleten des VfB Wissen in der LVR-Bestenliste (Altersklasse - Disziplin - Platz - Wert - Name - Jahrgang) MJU20 - 100m - 10 - 11,78 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - 200m - 7 - 23,33 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - 400m - 5 - 50,71 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - 110m Hü - 2 - 16,42 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - Hoch - 8 - 1,68 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - Stabhoch - 7 - 1,80 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - Weit - 9 - 5,67 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - Speer - 5 - 42,08 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - 5-Kampf - 6 - 2781 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU20 - 10-Kampf - 5 - 4874 - Uhlemann, Paul-Phillip - 1995 MJU18 - 800m - 8 - 2:06,23 - Freidhof, Andreas - 1997 MJU18 - 5000m - 7 - 18:08,6* - Freidhof, Andreas - 1997 MJU18 - 5000m - 10 - 19:18,6* - Wagner, Constantin - 1998 M15 - 2000m - 6 - 7:15,64 - Wagner, Constantin - 1998 M15 - 3000m - 6 - 10:44,59 - Wagner, Constantin - 1998 M15 - 5 km Straße - 9 - 20:08 - Wagner, Constantin - 1998 M15 - Diskus - 10 - 28,29 - Weber, Oliver - 1998 M15 - Speer - 6 - 39,23 - Weber, Oliver - 1998 M14 - 300m - 6 - 48,30 - Umbach, Julian - 1999 WJU18 - 100m Hü - 9 - 17,24 - Quast, Chiara - 1996 W13 - 60m Hü - 7 - 11,30 - Dietershagen, Hannah - 2000 W13 - Diskus - 5 - 20,45 - Dietershagen, Hannah - 2000 W13 - Speer - 9 - 23,24 - Dietershagen, Hannah - 2000 W12 - 75m - 1 - 10,41 - Schneider, Nele - 2001 W12 - 75m - 4 - 10,47 - Harzer, Celina - 2001 W12 - 75m - 6 - 10,65 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - 75m - 10 - 10,75 - Lemke, Lea - 2001 W12 - 800m - 1 - 2:32,01 - Harzer, Celina - 2001 W12 - 800m - 3 - 2:37,83 - Hassel, Franka - 2001 W12 - 800m - 7 - 2:44,34 - Lemke, Lea - 2001 W12 - 800m - 9 - 2:44,83 - Schneider, Nele - 2001 W12 - 800m - 10 - 2:45,21 - Lautner, Sarina - 2001 W12 - 2000m - 2 - 7:49,01 - Herzog, Lea-Sophie - 2002 W12 - 2000m - 6 - 8:09,02 - Harzer, Celina - 2001 W12 - 2000m - 7 - 8:11,01 - Schneider, Nele - 2001 W12 - 2000m - 9 - 8:20,37 - Hassel, Franka - 2001 W12 - 60m Hü - 3 - 10,68 - Schneider, Nele - 2001 W12 - 60m Hü - 4 - 10,81 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - 60m Hü - 5 - 10,82 - Lemke, Lea - 2001 W12 - 60m Hü - 6 - 10,86 - Harzer, Celina - 2001 W12 - Hoch - 2 - 1,43 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Hoch - 4 - 1,40 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - Hoch - 6 - 1,36 - Harzer, Celina - 2001 W12 - Weit - 1 - 5,15 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Weit - 2 - 4,85 - Harzer, Celina - 2001 W12 - Weit - 5 - 4,70 - Lemke, Lea - 2001 W12 - Weit - 8 - 4,56 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - Kugel - 1 - 9,83 - Lautner, Sarina - 2001 W12 - Kugel - 4 - 7,98 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Kugel - 5 - 7,83 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - Kugel - 8 - 7,40 - Lemke, Lea - 2001 W12 - Diskus - 4 - 21,57 - Hassel, Franka - 2001 W12 - Diskus - 5 - 19,25 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Diskus - 6 - 18,00 - Lautner, Sarina - 2001 W12 - Speer - 1 - 32,16 - Arndt, Franziska - 2001

W12 - Speer - 2 - 28,69 - Lemke, Lea - 2001 W12 - Speer - 3 - 27,72 - Lautner, Sarina - 2001 W12 - Speer - 4 - 26,64 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Speer - 8 - 22,24 - Hassel, Franka - 2001 W12 - Ball - 1 - 49,00 - Lemke, Lea - 2001 W12 - Ball - 3 - 42,50 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Ball - 5 - 38,00 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - 3-Kampf - 1 - 1507 - Schneider, Nele - 2001 W12 - 3-Kampf - 2 - 1474 - Lemke, Lea - 2001 W12 - 3-Kampf - 4 - 1376 - Harzer, Celina - 2001 W12 - 3-Kampf - 5 - 1370 - Arndt, Franziska - 2001 W12 - 3-Kampf - 10 - 1319 - Hassel, Franka - 2001 W12 - Block - 1 - 2325 - Schneider, Nele - 2001 W12 - Block - 2 - 2278 - Lemke, Lea - 2001 W12 - Block - 4 - 2226 - Harzer, Celina - 2001 W12 - Block - 8 - 2099 - Hassel, Franka - 2001 W12 - Block - 9 - 2037 - Arndt, Franziska - 2001 M35 - 100m - 5 - 13,31 - Harzer, Rico - 1974 M35 - 200m - 4 - 27,60 - Harzer, Rico - 1974 M35 - Hoch - 3 - 1,56 - Harzer, Rico - 1974 M35 - Weit - 5 - 4,98 - Harzer, Rico - 1974 M40 - Speer - 1 - 52,92 - Steiger, Thomas - 1971 M45 - Weit - 3 - 5,13 - Lemke, Detlef - 1966 M50 - 100m - 5 - 13,92 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 200m - 4 - 28,05 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 400m - 2 - 1:00,67 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 800m - 1 - 2:16,94 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 1000m - 1 - 3:01,74 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 1500m - 2 - 4:57,38 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - 5000m - 5 - 18:16,44 - Lautner, Andreas - 1963 M50 - Marathon - 5 - 3:05:06 - Lautner, Andreas - 1963 W40 - 800m - 2 - 2:37,85 - Hassel, Petra - 1969 W40 - 3000m - 4 - 12:51,88 - Baldus-Schmidt, Anja - 1970 W40 - 5000m - 3 - 22:14,4* - Baldus-Schmidt, Anja - 1970 W40 - Marathon - 4 - 3:50:20 - Baldus-Schmidt, Anja -1970 Teams und Staffeln in reiner VfB-Besetzung (Ak - Disziplin - Pl. - Wert - Teamname) W13 - 4x75m - 1 - 40,79 - LG Sieg (VfB Wissen) W13 - 3-Kampf M - 1 - 7022 - LG Sieg (VfB Wissen) W13 - Block M - 1 - 10965 - LG Sieg (VfB Wissen) Teams und Staffeln mit VfB-Beteiligung (Ak - Disziplin - Pl. - Wert - Teamname) M - 4x100m - 2 - 43,93 - LG Sieg M - 4x400m - 1 - 3:22,02 - LG Sieg MJU20 - 4x100m - 1 - 44,57 - LG Sieg MJU20 - 4x400m - 1 - 3:21,09 - LG Sieg MJU20 - 5-Kampf M - 1 - 13280 - LG Sieg MJU20 - 10-Kampf M - 1 - 15586 - LG Sieg MJU18 - 3x1000m - 4 - 9:08,73 - LG Sieg MJU18 - 5-Kampf M - 1 - 11786 - LG Sieg M15 - 4x100m - 4 - 51,51 - LG Sieg M13 - 4x75m - 7 - 42,79 - LG Sieg WJU20 - 4x100m - 6 - 53,84 - LG Sieg WJU18 - 4x100m - 2 - 52,42 - LG Sieg W13 - 3-Kampf M - 5 - 5736 - LG Sieg W13 - 3-Kampf M - 6 - 5145 - LG Sieg

PaulPhillip Uhlemann


Im November 1992 gastierte der deutsche Rekordmeister FC Bayern München zu einem Freundschaftsspiel in Wissen. Die Partie gegen eine Kreisauswahl lockte genau 7.920 Zuschauer ins Dr.Grosse-Siegstadion und sorgte damit für den drittbesten Besuch in der inzwischen fast sechzigjährigen Geschichte der Anlage. Obwohl der FC Bayern einen Tag nach dem Bundesliga-Gastspiel in Bestbesetzung antrat, erfüllte das Spiel die Erwartungen nur teilweise. Matthäus & Co. taten sich auf dem nach tagelangem Regen aufgeweichten Rasen sehr schwer und kamen am Ende zu einem eher glanzlosen 4:2-Sieg.


BELL Oil Station Sascha Ladewig Schloßstraße 1 57537 Wissen Tel.02742-2101 l 24 h geöffnet l SB-Sauger l Textil-Portal Waschanlage Medizinisches Aufbautraining mit den sicheren ReHa geprüften Geräten zur Rehabilitation und medizinischen Fitness

Krankengymnastik mit Geräten über Rezept abrechenbar oder mit einem monatlichen Beitrag privat

Fettabbautraining

Safi Wahab

für Adipositas-Patienten

staatl. anerkannter Krankengymnast, Heilpraktiker

Rückenschule Osteoporosegruppe Osteopathie Krafttraining für Sportvereine (Fußball, Handball usw.)

Herz-KreislaufTraining

T herapie P rävention Z entrum

Burgunderstr.10

57537 Wissen Telefon / Fax (02742) 43 33 E-mail: safiwahab@aol.com www.therapiepraevention-zentrum.de


Die blaue Wand OTMAR ROSENTHAL

WILHELM GROSS

FRANK SCHÖFFNER

FRANK GÜMPEL

MARC NILIUS

MARKUS SCHUSTER

UWE MERTENS

RALF SCHMIDT

WOLFGANG HILD

AXEL SCHUSTER

RAIMUND PETZOLD

WOLFGANG HAMMER

MARIO SCHMIDT

HANS-WALTER SCHMIDT

MANFRED SCHÜTZ

THOMAS NAUROTH

KLAUS PROFITLICH

SVEN HERING

TORSTEN ASBACH

SIEGFRIED FRANZ

HANS-HERMANN ORTHMANN

ULRICH SANDER FRANK HAAK

MULTI WISSEN GETRÄNKE

THOMAS TENHAGEN

THOMAS LINKE JÖRG STÖCKER

BURKHARD SCHMIDT

KARL-JOSEF SCHWAN

GAMBRINUS STUBEN

ULRICH HECK

RUDI KRÄMER

SEPP BECKER

BURKHARD MÜLLER

HANS BUCK

AXEL RIEBEL

MARIUS DUDA

DRUCKMÜLLER

EGON MICHA BOURTSCHEIDT ECKSCHANK

FORD BROCKAMP


Die 2.Mannschaft

... hat zwei erfolgreiche Wochen hinter sich, die nicht nur sechs Punkte, sondern auch die Aufstiegsränge wieder in Reichweite brachten. Im direkten Duell mit dem bisherigen Tabellenzweiten aus Offhausen gab es einen knappen, auf Grund der starken ersten Halbzeit aber hochverdienten 3:2-Sieg. Am vergangenen Sonntag folgte, was angesichts der bisherigen Ausbeute auf fremden Plätzen durchaus nicht selbstverständlich war, ein 4:2 bei der abstiegsgefährdeten SG Herdorf III. Damit hat sich der Abstand zu den beiden ersten Plätzen der Tabelle auf drei Punkte verringert. Umso wichtiger ist für die Mannschaft von Trainer Uwe Schmidt das kommende Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten DJK Friesenhagen (Sonntag, 1.Dezember - Anstoß 12:30 Uhr). Mit einem weiteren Dreier könnte man mit den Gästen aus dem Wildenburger Land gleichziehem und wäre dann wieder fett im Aufstiegsrennen dabei. Angesichts von sieben Siegen aus den bisherigen sieben Heimspielen scheint dieses Ziel nicht vermessen. Allerdings kommt mit den Friesenhagenern eine sturmstarke Mannschaft nach Wissen, die im bisherigen Saisonverlauf fast fünf Tore pro Schnitt erzielte und auch das Hinspiel deutlich gewann. Übrigens: Der VfB-Vorstand und die 2.Mannschaft bedankt sich beim Debeka Servicebüro Oliver Paul für die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Trainingsanzüge (siehe ob.)

Spielszene aus dem mit 3:2 gewonnenen Heimspiel gegen Offhausen vor 2 Wochen.


Backwaren von der

Figgesjeshüh

Hachenburger Str. 114, 57537 Wissen Telefon 02742 / 3618

Wissen Rathausstraße 81 02742 / 9310-0 Fax 9310-50

Bürobedarf - Schule - Buch Geschenk - Basteln - Büroeinrichtung Bürotechnik - Kundendienst


Liebe Zuschauer, der Besuch im Dr.Grosse-Siegstadion und das Durchblättern des VfB-Kurier zeigt es Ihnen: Viele Firmen und Geschäftsleute helfen dem Verein durch eine Anzeige in der Stadionzeitung, durch Ballspenden, durch eine Werbebande oder die Werbung per Lautsprecherdurchsage. Ohne diese breite Unterstützung wäre eine solide Finanzierung des umfangreichen Sportbetriebs in den Abteilungen des VfB Wissen nicht möglich.

Deshalb unsere Bitte an Sie: Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Einkäufen, bei der Vergabe von Aufträgen und der Wahl Ihrer Dienstleister besonders unsere Sponsoren und Werbepartner !

Der Spielplan der zweiten Mannschaft Datum Freitag, 16.08.2013 Sonntag, 25.08.2013 Sonntag, 01.09.2013 Sonntag, 08.09.2013 Sonntag, 15.09.2013 Sonntag, 22.09.2013 Sonntag, 29.09.2013 Sonntag, 06.10.2013 Samstag, 12.10.2013 Samstag, 19.10.2013 Sonntag, 27.10.2013 Sonntag, 03.11.2013 Sonntag, 10.11.2013 Sonntag, 17.11.2013 Sonntag, 24.11.2013 Sonntag, 01.12.2013 Sonntag, 08.12.2013 Sonntag, 30.03.2014 Sonntag, 06.04.2014 Sonntag, 13.04.2014 Mittwoch, 16.04.2014 Sonntag, 27.04.2014 Sonntag, 04.05.2014 Sonntag, 11.05.2014 Sonntag, 18.05.2014 Sonntag, 25.05.2014

Uhrzeit 19:00 Uhr 12:30 Uhr 14:30 Uhr 12:30 Uhr 12:30 Uhr 12:30 Uhr 14:30 Uhr 12:30 Uhr 15:00 Uhr 16:00 Uhr 12:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 13:00 Uhr 13:00 Uhr 12:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 14:30 Uhr 19:30 Uhr 12:30 Uhr 12:30 Uhr 12:30 Uhr 12:30 Uhr 14:30 Uhr

Spiel 1. FC Offhausen VfB Wissen II DJK Friesenhagen VfB Wissen II SG Alsdorf II VfB Wissen II AtA Betzdorf TuS Honigsessen II VfB Wissen II Spfr. Selbach VfB Wissen II SG Mittelhof VfB Wissen II VfB Wissen II SG Herdorf III VfB Wissen II HC Harbach VfB Wissen II Siegtaler Sportfr. VfB Wissen II VfB Wissen II SV Derschen II VfB Wissen II SG Steineroth II VfB Wissen II SG Nauroth

-

9 /0 08 20 /10 09 20 /11 10 20 /12 11 20 /13 12 20 14 / 13 20

Kreisliga C3 Westerwald / Sieg

VfB Wissen II SG Herdorf III VfB Wissen II HC Harbach VfB Wissen II Siegtaler Sportfr. VfB Wissen II VfB Wissen II SV Derschen II VfB Wissen II SG Steineroth II VfB Wissen II SG Nauroth 1. FC Offhausen VfB Wissen II DJK Friesenhagen VfB Wissen II SG Alsdorf II VfB Wissen II AtA Betzdorf TuS Honigsessen II VfB Wissen II Spfr. Selbach VfB Wissen II SG Mittelhof VfB Wissen II

3:1 4:0 10: 1 2:0 0:0 2:1 3:0 1:2 4:1 3:2 1:0 3:1 3:0 3:2 2:4 : : : : : : : : : : :

c

c

c

c

c

1:1 0:3

c

2:0 1:3

5:3

c

c

c

9:0

c

3:6 3:4

c

1:2

2:2 1:5

c

c

5:3

c

c

c

c

c

2:1

c

1:2 2:8 7:0

1:0 1:2 2:2 1:1 2:1 3:1

c

c

c

c

3:1 2:3 3:5

c

c

5:1 4:0 0:2

c

0:2

6:1 0:3 2:0 1:6 3:0 3:1 1:1

c

3:1

c

c

c

c

c

c

2:0 5:1

c

6:0 0:0

0:3

c

c

c

1:2

c

2:1 1:0

c

6:1

c

c

4:1

c

c

c

c

c

5:4 6:0 1:4

5:4 2:1 c 4:1

7:1 2:0 4:1

c

1:3

1:2

c

3:5

c

c

7:0 3:3 11:1 c

c

3:2 1:3 2:2

c

4:0

3:2 4:1 2:2 12:0 0:2 3:1 4:1

(Die Ergebnisse der Vorjahre beziehen sich zum Teil auf Spiele gegen andere Mannschaften des gleichen Vereins)

c

5:2

c


Vergölst GmbH Am Mühlengraben 3 57537 Wissen Tel. 02742 / 43 83 Fax 02742 / 713 09 www.vergoelst.de

Georg Brück Dachdeckermeister

Hachenburger Straße 209 57537 Wissen Tel.: 0 27 42 / 58 83 & 28 96 Fax: 0 27 42 / 28 97

www.brueck-bedachungen.de brueck-wissen@t-online.de

Mit uns geraten Sie nicht ins Abseits !


Der Spielplan der ersten Mannschaft 13

9 /0 08 20 /10 09 20 /11 10 20 /12 11 20 /13 12 20 14 /

20

Kreisliga A Westerwald / Sieg Datum Uhrzeit Spiel

2 :1 5 :0 1: 0 5 :0 1: 2 3 :0 1: 2 1: 4 4 :0 0 :0 2 :1 0 :1 1 :3 1 :0 0 :4

Sonntag, 18.08.2013

14:30 Uhr SG Mündersbach

- VfB Wissen

Sonntag, 25.08.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- TuS Wied

Sonntag, 01.09.2013

14:30 Uhr SV Niederfischbach

- VfB Wissen

Sonntag, 08.09.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG Meudt

Sonntag, 15.09.2013

14:30 Uhr SG Alsdorf

- VfB Wissen

Sonntag, 22.09.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG 06 Betzdorf II

Sonntag, 29.09.2013

14:30 Uhr SG Wallmenroth

- VfB Wissen

Sonntag, 06.10.2013

14:30 Uhr TuS Honigsessen

- VfB Wissen

Samstag, 12.10.2013

17:00 Uhr VfB Wissen

- SV Derschen

Sonntag, 20.10.2013

14:30 Uhr FC Niederroßbach

- VfB Wissen

Sonntag, 27.10.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG Steineroth

Sonntag, 03.11.2013

14:30 Uhr VfB Niederdreisbach - VfB Wissen

Samstag,10.11.2013 9.11.2013 Sonntag,

18:00 Uhr VfB Wissen 14:30 Uhr

- SSV Weyerbusch

Sonntag, 17.11.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG Mündersbach

Sonntag, 24.11.2013

14:30 Uhr TUS Wied

- VfB Wissen

Sonntag, 01.12.2013

14:30 Uhr VfB Wissen

- SV Niederfischbach

:

2:1 2:0 2:1 0:2 2:0

Sonntag, 08.12.2013

14:30 Uhr SG Meudt

- VfB Wissen

:

1:0 c

Sonntag, 30.03.2014

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG Alsdorf

:

3:2 4:2 3:0 4:2 c

Sonntag, 06.04.2014

14:30 Uhr SG 06 Betzdorf II

- VfB Wissen

:

0:2 0:3 c

Sonntag, 13.04.2014

14:30 Uhr VfB Wissen

- SG Wallmenroth

:

3:0 3:1 3:1 2:0 2:0

Donnerst., 17.04.2014 19:30 Uhr VfB Wissen

- TuS Honigsessen

:

5:0 c

Sonntag, 27.04.2014

14:30 Uhr SV Derschen

- VfB Wissen

:

c

Sonntag, 04.05.2014

14:30 Uhr VfB Wissen

- FC Niederroßbach

:

4:1 6:1 c

c

c

Sonntag, 11.05.2014

14:30 Uhr SG Steineroth

- VfB Wissen

:

c 0:5 1:3 c

c

Sonntag, 18.05.2014

14:30 Uhr VfB Wissen

- VfB Niederdreisbach

:

4:2 c

c

Sonntag, 25.05.2014

14:30 Uhr SSV Weyerbusch

- VfB Wissen

:

1:1 4:1 4:4 1:1 3:2

0:0 0:0 c 2:4 c c

c

c 3:0

0:1 1:0 1:1 4:3 2:1 2:0 c

c

c

c

2:4 0:2 0:2 0:7 c 0:2 1:2 c

c

c

0:1 4:7 0:3 2:0 2:1 1:1 c c

c

c

c

c 6:0 c

c

1:1 3:5 c

c

c

c 4:1 5:1 c

c

0:1 c

c

c

c

2:1 2:0 4:1 2:1 2:0 3:2 1:0 c 2:1 c c

c

c

c

c

c 2:1

c

c

c

c

c

c

c 3:3 c

c

c

c

Leiter des FachArbeitskreises für Chiropraktik und manuelle Therapie

Freue mich auf eine hoffentlich verletzungsfreie und erfolgreiche Saison ! Akupunktur Traditionelle Chinesische Medizin Chiropraktik Stoßwellentherapie ESWT Sauerstoff-Therapie nach Prof. von Ardenne Eigenbluttherapie UVB, UVE alternative Behandung von Rückenschmerzen, Arthrosen und Sportverletzungen etc.

c

Michael Kohl Heilpraktiker 57537 Wissen Hachenburger Str.9a 02742 / 912 462 www.kohl-heilpraktiker.de

Mitglied des Berufs- und Fachverbandes Freie Heilpraktiker e.V. Arbeitsgruppenleiter Westerwald Stoßwelle rESWT Masterpuls zertifiziert


IndustriestraĂ&#x;e 2 D 57572 Niederfischbach Tel. 0 27 34 - 57 52 0 Fax 0 27 34 - 57 52 18 Email: info@wurth-gmbh.de Internet: www.wurth-gmbh.de


VfB Kurier Ausgabe 459