Page 1

Kapitel

Das alles ist Deutschland

Na dit hoofdstuk kan ik …

1

£ met behulp van bouwstenen … £ mijn karakter beschrijven; £ een koopgesprek voeren; £ iets bestellen en om uitleg vragen in een restaurant; £ langere authentieke lees- en luisterteksten globaal of meer in detail begrijpen; £ cultuuruitingen herkennen die specifiek zijn voor de landen van de doeltaal; £ mijn functionele taalkennis bij het lezen en luisteren inzetten en uitbreiden; £ teksten samenvatten. In dit hoofdstuk leer ik … •

oog hebben voor de overeenkomsten en verschillen tussen onze cultuur en die van de Duitstalige landen; een positieve attitude ontwikkelen tegenover de Duitstalige landen; een kritische houding aannemen tegenover vooroordelen.

• •

Na dit hoofdstuk ken ik … £ enkele kenmerkende monumenten of bezienswaardigheden van Duitsland; £ enkele relevante culturele gegevens over typisch Duitse fenomenen; £ enkele specifieke gedragsrituelen. In dit hoofdstuk herhaal ik … £ de vervoeging van werkwoorden in de tegenwoordige tijd (Präsens) en de verleden tijd (Perfekt).

• •

Taaltaak 1: Na dit hoofdstuk kan ik een korte presentatie geven over een bezienswaardigheid in een Duitstalige stad of regio. Taaltaak 2: Na dit hoofdstuk kan ik in een restaurant om uitleg vragen over het menu.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

neun

9


Das alles ist Deutschland 1

Quer durch Deutschland 1.1 Beliebte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten 1.1

Lesen

Ordne die Städte auf der Karte den Beschreibungen zu.

Sellin

Berlin

Köln Frankfurt am Main Heidelberg Rothenburg ob der Tauber München Berchtesgaden

10

zehn

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


1 Wie ein Fjord schlängelt sich der Königssee mit seinem glasklaren Wasser durch den Nationalpark. Bei der Überfahrt per Elektroboot zur barocken Kirche mit ihren roten Zwiebeltürmen hören Sie das berühmte Echo.

2

Die Alte Brücke ist das Wahrzeichen der Neckarstadt. Bei Sonnenuntergang erlebt man hier Romantik pur. Die Lichter, die sich auf dem Wasser spiegeln, das Farbenspiel des Himmels und das beleuchtete Schloss hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck.

3 Im Jahr 1906 entstand die Seebrücke mit Restaurant. Sie ragt 400 Meter in die Ostsee und ist somit die längste ihrer Art auf der Insel Rügen.

4 Das Meisterwerk gotischer Architektur galt bei seiner Fertigstellung im Jahr 1880 als das größte Bauwerk der Welt. Der Dom ist das Wahrzeichen der Stadt und zieht jährlich mehr als 6 Millionen Touristen in die Metropole am Rhein.

5 Wer hier durch die engen Gassen der Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern schlendert, spürt noch das Mittelalter. Innerhalb der geschlossenen und begehbaren Stadtmauer scheint die Zeit still zu stehen. Besonders in der kalten Jahreszeit entfaltet das Städtchen seinen ganz besonderen Charme.

6

7 Der Englische Garten gehört mit einer Gesamtfläche von 3,75 km² zu den größten Stadtparks der Welt. Er ist größer als der Central Park in New York und ein Paradies für Freizeitsport und Erholung.

Das Brandenburger Tor ist das Wahrzeichen der Hauptstadt. Es ist Symbol sowohl für die Teilung Deutschlands und der Welt in Ost und West als auch für die Wiedervereinigung.

8 In keiner deutschen Stadt gibt es so viele Wolkenkratzer. Hier gibt es auch den größten Flughafen und das wichtigste Finanzzentrum des kontinentalen Europas. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) hat hier ihren Sitz.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

elf

11


1.1 Tatsachen über Deutschland 1.2 Hören

Hör dir den Audiobericht an und ergänze die Daten. •

über

Lage:

Millionen Einwohner

• •

Nachbarländer natürliche Grenzen: -

im Norden:

-

im Süden: die Alpen

Fläche:

das

und

km² größte Land der Europäischen Union

der Rhein die Zugspitze

m

114 191 km² = km

knapp

in Deutschland

Lesen Sprechen

des Landes

Du bekommst eine Postkarte aus einem deutschsprachigen Ort. • •

Lies aufmerksam den Text auf der Postkarte. Markiere darin eine ganz konkrete Sehenswürdigkeit, die erwähnt wird.

• • •

Recherchiere im Internet. Notiere stichwortartig einige interessante Sachen über diese Sehenswürdigkeit. In der Klasse zeigt der Lehrer / die Lehrerin eine PowerPoint-Präsentation mit Urlaubsfotos. Wenn deine Sehenswürdigkeit dran ist, solltest du darüber zwei Minuten erzählen. Du darfst nur einen Zettel mit Stichwörtern benutzen!

Servus aus Wien! Wir haben gestern den ganzen Tag im Prater verbracht. Da gibt es so viel zu sehen und zu erleben! Der Park würde euch bestimmt auch gefallen. Das Wetter hier ist sommerlich. Liebe Grüße aus Österreich! Jana und Kristof

12

zwölf

Fam. Hartmann Bahnhofstraße 16 63739 Aschaffenburg Deutschland

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


2 1

Wie die Deutschen ticken 1.1  Ein seltsames Völkchen 2.1 a Vor dem Lesen: Welche Vorstellungen habt ihr von Deutschland und den Deutschen? Überlegt zu zweit. Schreibt alle Sachen, die euch einfallen, auf die stumme Karte.

Lesen

b Lies die Texte und beantworte die Fragen.

1 Ein Spiel über Klischees und Stereotypen Bratwurst, Bier und Gartenzwerge ist ein unterhaltsames Fragespiel über „typisch deutsches“ Verhalten in unterschiedlichsten Situationen. Die Box enthält 300 abwechslungsreiche und interessante Fragen, durch die man sich selber noch besser kennenlernen kann!

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland

dreizehn

13


Ein paar Beispiele: • Bist du im Urlaub jemals besonders früh aufgestanden, um Liegen am Pool mit deinem Handtuch zu reservieren? • Hast du einen Gartenzwerg, der über deinen Vorgarten wacht? • Hast du schon mal nach einer erfolgreichen Landung im Flugzeug geklatscht? Wenn du mindestens eine dieser Fragen mit „JA“ beantworten kannst, bist du vielleicht deutscher, als du bisher dachtest. Und du hast die allerbesten Chancen, dieses Spiel zu gewinnen. Das perfekte Spiel für einen gelungenen Abend mit Freunden, der Familie oder als Partyspiel in geselliger Runde.

2

Liebesbrief an Deutschland

Wie man Deutscher wird erklärt all die kleinen Absurditäten, die das Leben in Deutschland so herrlich machen. Das Buch ist Pflichtlektüre für little foreigners wie für all diejenigen Deutschen, die ihr eigenes Land immer noch nicht so ganz verstanden haben. Wir lernen, warum die Deutschen so frei über Sex sprechen, warum sie so sehr von Spiegel Online besessen sind und warum sie alle davon träumen, nackt in einem See aus Apfelsaftschorle zu schwimmen. Am Ende von Adam Fletchers Liebesbrief an Deutschland bleibt nur noch zu sagen: „Alles klar!“

Quelle: www.amazon.de

1

Suche in den Texten … -

einen typisch deutschen Gegenstand:

-

ein typisch deutsches Nahrungsmittel:

-

zwei typisch deutsche Getränke:

2

Was machen viele deutsche Urlauber im Hotel?

3

Welche Aspekte sind auf dem Buchcover illustriert? £ £ £ £ £ £ £ £

Viele Deutsche kaufen biologische Lebensmittel. Die Deutschen recyceln ihren Müll leidenschaftlich. Die Deutschen halten sich streng an Regeln und Vorschriften. Am Sonntag gucken alle Tatort. Qualifikationen, Titel und akademische Grade sind den Deutschen sehr wichtig. Wenn man zu einer Grillparty eingeladen worden ist, bringt man selbstgemachten Kartoffelsalat mit. In Deutschland ist Nacktbaden (Freikörperkultur) populär. Deutsche Männer tragen weiße Socken in Sandalen.

Vor allem im Sommer ist Schorle, eine Mischung aus Saft und Mineralwasser, als Erfrischungsgetränk sehr beliebt. Apfelsaftschorle ist der Klassiker unter den Schorlen.

14

vierzehn

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


c

Finde in unserem Test heraus, wie viel Deutschland in dir steckt. Kreuze an, was auf dich zutrifft.

Test: Wie deutsch bist du?

Punkte

1

Wenn du 15 Minuten zu spät sein wirst, schickst du dann eine SMS?

3

2

Hast du Sportartikel von Adidas oder Puma?

2

3

Hast du am Hotelpool schon mal morgens früh ein Handtuch auf einen Liegestuhl gelegt, um diesen zu reservieren?

4

4

Putzt du immer die Klobrille, wenn du eine öffentliche Toilette benutzt?

2

5

Isst du mindestens einmal im Monat Kebab?

2

6

Es ist spät am Abend. Die Fußgängerampel ist rot, aber auf der Straße sind keine Autos zu sehen. Gehst du schnell rüber?

1

7

Kaufst du regelmäßig bei Aldi ein?

2

8

Du siehst einen orientierungslosen Touristen mit einer Karte in der Hand. Sprichst du ihn an und hilfst ihm weiter?

1

9

Warst du schon mal auf dem Oktoberfest oder würdest du gern hingehen?

2

10

Bestellst du im Restaurant immer das gleiche Essen?

3

11

Wenn du im Restaurant ein Haar im Essen findest, rufst du dann den Kellner und beschwerst dich darüber?

2

12

Isst du lieber dunkles Brot als helles?

2

13

Beschützt du deine Ohren auf einem Konzert oder Musikfestival?

1

14

Wenn du in einem Geschäft zu viel Wechselgeld bekommst, sagst du es dann?

1

15

Isst du im Urlaub im Hotel viel mehr zum Frühstück als zu Hause?

2

22 - 30 Punkte: Du bist so deutsch wie Thomas Müller Du bist korrekt, fleißig und pünktlich! Du kannst spontan zehn Dinge aufzählen, die an der Deutschen Bahn fürchterlich sind und kennst mindestens 15 Gerichte auf Kartoffelbasis! Wenn du jetzt noch Thomas Müller heißt, könntest du typischer deutsch nicht sein. Aber einen Vorschlag haben wir noch: keine Tennissocken mehr in den Sandalen! Bitte.

15 - 21 Punkte: Du bist ein Zweifelsfall Du bist teilweise deutsch, da geht aber noch mehr! Arbeite ein wenig an dir und mache dich fit für den Stammtisch: Beschwere dich doch mal darüber, dass es schon im September Weihnachtssüßigkeiten im Supermarkt gibt. Oder verklag deinen Nachbarn, weil er die Mittagsruhe stört. Du wirst sehen: Es macht Spaß!

1 - 14 Punkte: Du bist alles andere als deutsch Von typisch deutsch bist du so weit entfernt wie Heidi Klum von Hochkultur. Was auf der anderen Seite bedeutet: Du bist entspannt, gut gelaunt und nimmst die Dinge nicht so ernst. Herzlichen Glückwunsch!

Quelle: www.wer-ist-thomas-mueller.de

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

fünfzehn

15


1.1  Der Charakter der Deutschen 2.2 Hören

a Sieh dir das Video an. Kreuze an, welche Eigenschaften die Befragten als „typisch deutsch“ erfahren.

Sehen

Sparsamkeit

Sauberkeit

Fleiß

Genauigkeit

Pünktlichkeit

Ordentlichkeit

Hilfsbereitschaft

Gemütlichkeit

Disziplin

Ehrlichkeit

Höflichkeit

Zuverlässigkeit

Direktheit

Pflichtbewusstsein

b Was für eine Person bist du? Trage das Präsens der Verben passend ein. Bilde dann zu den Eigenschaften aus Übung a ein entsprechendes Adjektiv. Trage es in die rechte Spalte ein. anbieten – finden – haben (2x) – geben – kommen – sein – arbeiten – sagen (2x) – achten – können – werfen Dann bist du (nicht) … sparsam

1       

     du meistens viel Geld für etwas aus?

2       

     du für alles einen festen Platz in deinem Zimmer?

                    

3       

     du älteren Leuten deinen Platz im Bus an?

                    

4       

     du Abfall auf den Boden?

                    

5       

     du es wichtig, anderen Leuten zu helfen?

                    

6       

     du oft zu spät?

                    

7       

     du regelmäßig und intensiv?

                    

8       

     du anderen immer die Wahrheit?

                    

9       

     deine Freunde dir immer vertrauen?

                    

10       

     du verantwortungsvoll und       

     du

                    

viel Selbstkontrolle? 11       

     du auf Details?

                    

12       

     du immer, was du meinst?

                    

Wiederholung:

S. 37

das Präsens Sprechen

c

Arbeitet zu zweit. Stellt einander die Fragen aus Übung b und notiert die Antworten. Berichtet dann über den Partner / die Partnerin. z.B.: Ich habe Jens gefragt und er ist sparsam. Er ist auch höflich, denn er bietet älteren Leuten seinen Platz im Bus an. Er ist aber nicht sehr ordentlich …

16

sechzehn

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland


1.1 Nord versus Süd 2.3 Hören

Hör dir den Dialog an und beantworte die Fragen. Verstehenshilfen: 1 erstaunt 2 entsetzt

verbaasd geschokt, perplex

Freie und Hansestadt Hamburg

Freistaat Bayern

1

Matthias kommt aus Bayern. Woran merkt man das?

2

Christiane kommt aus Hamburg. Sie sagt, dass sie auch mal „schnacken“ kann. Was ist damit gemeint?

3

Was ist laut Matthias typisch für die berühmte bayerische Gemütlichkeit?

4

Welche Unterschiede gibt es in Sachen Essen und Trinken?

5

-

Die Bayern:

-

Die Norddeutschen:

Worin unterscheiden sich die Mentalitäten? -

Die Hamburger sind

-

Die Bayern empfinden die Hamburger als

-

Die Hamburger meinen, dass die Bayern

sind.

1.1 Ausländer über die Deutschen 2.4 Hören

a

Sieh dir das Video an. Welche Vorurteile haben die Österreicher über die Deutschen? Was sagen sie über das Verhältnis zwischen den beiden Ländern?

b

Lies die Texte. Markiere, was man als „typisch deutsch“ empfindet.

Sehen

Lesen

Duc Chung Nguyen aus Vietnam „Die deutsche Küche vertrage ich nicht. Die ist mir viel zu salzig und zu fettig. Ganz typisch deutsch ist das Eisbein. Viel Fleisch, viel Fett und viel Salz. Das kann ich nicht essen, all diese Arten von Würsten und all diese kleinen, fettigen Dinge, die man auch nachts noch an einem Kiosk essen kann.“

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

siebzehn

17


Fatíma Lacerda aus Brasilien „Als ich nach Berlin gezogen bin, habe ich mir einen See empfehlen lassen, da ich so schnell wie möglich an den Strand wollte. Dort traf mich ein Kulturschock: Mir kam eine nackte Frau entgegen. Das konnte ich gar nicht glauben! Auch in der Sauna wird wirklich alles ausgezogen. Für mich ist es typisch deutsch, das man dann auch nackt sein muss! Die Deutschen sind da gar nicht gehemmt oder schüchtern.“

François Davisseau aus Frankreich „Mir ist aufgefallen, dass die Deutschen sehr praktisch denken. Sie sind sehr ordentlich und mögen es, wenn alles organisiert und gründlich geplant ist. Das finde ich eigentlich gut, denn in Frankreich ist das ganz anders. Was mir noch aufgefallen ist: Wenn gefeiert wird, gibt es immer eine große Sauferei. Wie hier in Köln im Karneval oder auf Mallorca im Sommer.“

Maria Guerra aus Spanien „Die Deutschen brauchen vielleicht etwas länger, bis sie Freundschaften schließen. Aber wenn man sie erst einmal kennengelernt hat, sind sie sehr herzlich. Vorher hatte ich das Klischee im Kopf: Deutsche sind kühl und ernst. Inzwischen habe ich festgestellt, dass das nicht stimmt. Die Menschen hier sind nicht so verschlossen, wie man vielleicht denkt. In meiner WG haben wir alle zusammen gekocht. Auch da habe ich dazugelernt: Ich habe gedacht, die Deutschen essen nur Wurst, Schnitzel und Kartoffelsalat. Aber ich habe hier schon sehr viele verschiedene Gerichte gegessen.“

Syed Kashif Zaidi aus Pakistan „Die erste Zeit in Deutschland war komisch, weil alles hier so anders war. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Paare gesehen, die sich auf der Straße geküsst haben. Direkt vor meinen Augen! Was mir auch aufgefallen ist: Alles ist so sauber in Deutschland und alle sind pünktlich. Auch die Züge fahren meistens pünktlich ab.“ Quelle: nach Deutsch perfekt c

18

Was haben die Befragten zu diesen Themen gesagt? -

Typisch deutsches Essen / die deutsche Küche:

-

Wie die Deutschen feiern:

-

Die Deutschen und ihren Körper:

achtzehn

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


d

Suche in den Texten Beispiele vom Partizip Perfekt und trage sie in die Tabelle ein. schwache Verben

starke Verben

unregelmäßige Verben

Wiederholung: das Perfekt

S.39

z.B.: ich habe gekauft

3 1 Lesen

Das Oktoberfest in München a

Lies den Text und stelle W-Fragen zum Inhalt.

Bier, Musik und Fahrgeschäfte: Auf der Münchner Theresienwiese feiern die Bayern jedes Jahr das Oktoberfest.

1

Das erste Oktoberfest war ein Hochzeitsfest. Am 12. Oktober 1810 heiratete der bayerische Kronprinz Ludwig Prinzessin Therese. Deshalb organisierte der König ein großes Volksfest auf einer Wiese außerhalb von München. Den Münchnern gefiel das Fest so gut, dass sie es seitdem jedes Jahr wieder feiern. Der Festplatz wurde übrigens nach der Braut benannt: Theresienwiese. Die Münchner sagen aber meistens einfach „die 5 Wies’n“. Weil das Wetter im September meistens besser ist als im Oktober, wurde das Oktoberfest verschoben. Heute beginnt es schon Mitte September und endet traditionell am ersten Wochenende im Oktober. Am ersten Samstagmittag eröffnet der Oberbürgermeister von München das Oktoberfest, indem er das erste Fass Bier anzapft. Er ruft dann „O’zapft is!“ und der sechzehntägige Festmarathon geht los. Denn 10 auf dem Oktoberfest dreht sich eigentlich alles um das Bier. Jedes Jahr erwartet man mit Spannung die Bekanntmachung der neuen Preise für eine Maß Bier.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

neunzehn

19


15

20

25

30

Mit rund 6 Millionen Besuchern ist das Oktoberfest das größte Volksfest der Welt. Es werden durchschnittlich 6 Millionen Liter Bier getrunken und 500 000 Brathendl gegessen. Sogar ganze Ochsen werden am Grillspieß gebraten. Auf dem Festgelände bieten mehr als 200 Schausteller jede Menge Fahrgeschäfte wie Achterbahnen, ein Riesenrad, ein Kettenkarussell und Geisterbahnen an. Daneben bieten die 14 riesigen Bierzelte der Münchner Brauereien Platz für 100 000 Gäste. Das Hofbräuzelt allein hat über 11 000 Sitzplätze. Etwa 20 Prozent der Besucher sind aus dem Ausland. Viele Oktoberfest-Besucher kommen aus Australien, den USA oder Japan. Am zweiten Oktoberfest-Wochenende kommen besonders viele Gäste aus Italien. Polizisten und Sanitäter aus Südtirol reisen an und helfen ihren deutschen Kollegen. „Ein Prosit der Gemütlichkeit!“ – Kein Lied wird öfter in den Bierzelten des Oktoberfestes gesungen. Aber es gibt auch jedes Jahr die sogenannten „Wiesn-Hits“. Das sind Lieder, die die Musikkapellen besonders oft spielen. Dann singen alle laut mit und tanzen auf den Tischen. Damit das Oktoberfest aber auch gemütlich und familienfreundlich bleibt, darf bis 18 Uhr nur traditionelle Blasmusik gespielt werden. Sehr viele Bayern kommen in traditioneller Kleidung zum Oktoberfest: Dirndl und Lederhosen sind wieder schick. Besonders die Kleider der Frauen sind meistens sehr schön. Günstig ist die Trachtenkleidung aber nicht. 300 Euro oder auch viel mehr für ein Dirndl oder eine Lederhose sind normal. Das Oktoberfest gilt bei vielen Menschen als idealer Ort zum Flirten. Wer sich dort verliebt, kann seinem Schatz ein großes Lebkuchenherz schenken. Mit Zucker ist darauf zum Beispiel „I mog Di“ geschrieben. Das ist Bairisch und bedeutet „Ich mag dich“. Quelle: nach Deutsch perfekt

Lesen

Wer

?

Wie

?

Wo

?

Wann

?

Woher

?

Was

?

Warum

?

b

Arbeitet zu zweit und beantwortet die Fragen aus Übung a mündlich.

c

Sieh dir die Fotos an und lies die Beschreibungen. Suche dann das passende Wort im Text.

1

20

zwanzig

2

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


3

4

5

wenn zwei verliebte Leute heiraten

6

eine Frau, die heiratet

7

(bairisch für) gegrilltes Hähnchen

8

sehr viele

9

eine Attraktion, mit der man zum Spaß fährt

10 eine Person, die Verletzten hilft 11 eine deutschsprachige Region in Norditalien 12 ein kleines Orchester 13 die traditionelle Kleidung einer Region 14 ein süßer Kuchen mit vielen Gewürzen Hören

d

Sieh dir das Video an. Notiere drei Sachen, die du gern auf dem Oktoberfest machen würdest.

Sehen Verstehenshilfen: 1 gruseln 2 das Schmankerl

griezelen de lekkernij

Typisch für die traditionelle Lederhose sind die Hosenträger. Eine hochwertige Lederhose wird oft von Generation zu Generation weitergegeben, denn sie wird mit jedem Tragen besser.

Zu einem Dirndl gehören eine weiße Bluse und eine Schürze. Die Schleife kann links, rechts oder mittig getragen werden. So zeigt die Trägerin, ob sie noch zu haben oder schon vergeben ist.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

einundzwanzig

21


4 1

Die deutsche Küche 1.1 Typisch deutsche Nahrungsmittel 4.1 a

Wie heißen diese Nahrungsmittel? Ordne die Begriffe den Bildern zu.

1

4

Pilze

Himbeeren

2

5

Preiselbeeren

Erdbeeren mit Sahne

3 Radieschen / Rettich

6

Tomatencremesuppe mit Sahnehäubchen

Lesen

b

Lies die Texte und beantworte die Fragen. HURRA HURRA, der Spargel ist da! Ab Dienstag 08.04. servieren wir Ihnen frisch vom Feld den Beelitzer Spargel in verschiedenen Variationen: Spargel mit Schnitzel, Schinken, gebratenem Lachs oder als köstliche Suppe. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich das königliche Gemüse schmecken.

Waldhotel Halle IDYLLISCHE ATMOSPHÄRE

OTTO-KANNING-STR. 57 – 06120 HALLE DÖLAU WWW.WALDHOTEL-HALLE.DE

30

Juni

PFIFFERLING-SAISON

DIE ERSTEN WILDPILZE DES JAHRES

22

1

Wie werden Spargel im Text genannt?

2

Zu welchem Fisch werden Spargel serviert?

3

Was sind Pfifferlinge?

zweiundzwanzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


Hören

c

Sehen

Sieh dir das Video an und notiere, wie die Gerichte heißen. Spätzle – Rösti – Brühe – Knödel / Klöße – Geschnetzeltes – Kaiserschmarrn runde Kugeln aus Kartoffeln, Mehl, Ei und Gewürzen, die gekocht werden und meist als Beilage zu Fleisch serviert werden

kleine, rundliche Nudeln

grob geraspelte und in Fett gebratene Kartoffeln

ein Pfannkuchen, den man in der Pfanne in kleinen Stückchen zerteilt und mit Zucker bestreut

eine klare Suppe, eine Bouillon

dünne, kleine Fleischstücke in einer gebundenen Soße

1.1 Im Restaurant 4.2 Lesen

a

Ergänze den Dialog und die Redemittel. Speisekarte – geschmeckt – Tisch – Entschuldigung – gleich – ohne – hätten – wissen – bestellen – würden – trinken – bringen KELLNERIN:

Guten Abend. Einen

LORENZ:

Ja, gerne. Hätten Sie vielleicht noch einen am Fenster?

KELLNERIN:

Mal sehen. Da drüben ist noch ein Tisch frei bis 20 Uhr.

für zwei Personen?

Da können Sie sich hinsetzen. Ich bringe Ihnen gleich die LORENZ:

.

Danke.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

zweiundzwanzig

23


Einige Minuten später LORENZ:

Entschuldigen Sie! Wir möchten bitte

KELLNERIN:

Einen Moment. Ich komme sofort … So, was möchten Sie

.

?

MICHAELE:

Wir hätten gerne eine große Flasche Mineralwasser.

KELLNERIN:

Mit oder ohne Kohlensäure?

MICHAELE:

Mit Kohlensäure, bitte.

KELLNERIN:

Wollen Sie noch wählen oder Sie es schon?

MICHAELE:

Wir haben schon gewählt. Für mich das Steak mit Bratkartoffeln, bitte.

LORENZ:

Und ich nehme den Lachs mit Zucchini und Kartoffelpüree.

KELLNERIN:

Alles klar. Einmal das Steak und einmal den Lachs. Wie

Sie gern Ihr Steak?

Blutig, medium oder gut durch? MICHAELE:

Medium, bitte.

Redemittel Das sagt der Kellner / die Kellnerin: Guten Tag, wie kann ich Ihnen helfen? Einen Augenblick, bitte. Ich komme

/ sofort!

Was kann ich Ihnen

?

Es tut mir leid, die Tagessuppe ist leider schon aus. Hat es

?

Haben Sie noch einen Wunsch? Bezahlen Sie getrennt oder zusammen? Das macht 35,60 Euro. Das sagen die Gäste: , können wir bestellen? Wir möchten gern noch einen Nachtisch bestellen. Ich hätte gern die Tagessuppe. Für mich den Chefsalat, aber Wir

Schinken, bitte. gern zahlen. / Die Rechnung, bitte.

Hier bitte, stimmt so.

In deutschen Restaurants ist es üblich, mit dem Bezahlen der Rechnung auch ein Trinkgeld von circa 10 Prozent zu geben. Damit drückt man als Gast aus, dass man mit der Bedienung zufrieden war. Nur wenn der Kellner oder die Kellnerin unaufmerksam und unfreundlich war und man zudem sehr lange auf sein Essen warten musste, ist es gerechtfertigt, kein Trinkgeld zu geben.

24

vierundzwanzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


Gespräch

b

Spielt in Kleingruppen einen Dialog im Restaurant. Benutzt die Redemittel und die Speisekarte.

Menü Vorspeisen

Hauptspeisen

Nachspeisen

Fischsuppe mit Meeresfrüchten

Gemüseauflauf

Käsetorte mit Himbeersoße

Eintopf mit Rindfleisch

Milchreis mit Schokosoße

gewürzter Kabeljau

Rote Grütze mit Vanilleeis

grüner Salat mit hausgemachtem Dressing

vegetarische Frühlingsrollen

• •

Flammkuchen mit Schinken

Getränke Apfelschorle / Apfelsaft trüb / Bionade / Cola / Fanta / Sprite

1.1 Die deutsche Küche erobert Asien 4.3 Hören

Sieh dir das Video an. Kreuze an, welche Gerichte erwähnt werden.

Sehen Verstehenshilfen: 1 die Marktlücke 2 die Gewürzmischung

het gat in de markt het kruidenmengsel

Schweinshaxe

Sauerkraut

Bratwurst

Knödel

Kartoffelsalat

Spätzle

Currywurst

Brezen

Schnitzel

Würstchen

Schweinemedaillons

Grillhähnchen

Deutschland ist für seine deftige und schmackhafte Küche weltweit berühmt. Die Restaurantkette „Brotzeit“ erobert mit diesem Konzept den asiatischen Markt.

Bewertet vor einer Woche

über Mobile-Apps

Deutsches Bier und bayerisches Essen mit Hafenblick LZ-110 Köln, Deutschland

Hier schmeckt es wie daheim. Die Preise sind natürlich dem Tourismus entsprechend angepasst und deshalb etwas teurer. Super, dass man in Hongkong deutsches Bier bekommen kann! Schönes Lokal mit Hafenblick! Im Brotzeit gibt es eine tolle Atmosphäre und sehr nettes Personal. Macht weiter so!

Quelle: www.tripadvisor.de

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

fünfundzwanzig

25


5 1

Facetten von Deutschland v

Sprechen

a

1.1 Die Insel Rügen 5.1 Sieh dir das Gemälde an und beantworte die Fragen. 1 Beschreibe mündlich, was du alles auf dem Gemälde sehen kannst. 2 Gefällt dir dieses Kunstwerk? Warum (nicht)?

Die Kreidefelsen auf Rügen sind das Wahrzeichen der Ostsee-Insel. Die weiße Steilküste, die alten Buchenwälder und das blaue Meer bieten unverwechselbare Eindrücke. Der größte Kreidefelsen ist der Königsstuhl mit einer Höhe von 118 m. Das Naturphänomen inspirierte 1818 den Maler Caspar David Friedrich zu seinem berühmten Gemälde.

Hören Sehen

26

b

Sieh dir das Video an und beantworte die Fragen. 1 Die Frau im Film beschreibt das Bild. Notiere, was sie gesehen hat.

2

Wie interpretiert sie das Gemälde? Welche Bedeutung hat es für sie?

3

Aus welcher Epoche (Zeit) stammt das Gemälde?

4

Wann wurde es gemalt?

5

Suche die Insel Rügen auf der Karte am Ende dieses Buches. Markiere, wo sie liegt.

sechsundzwanzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


Hören

c

Sieh dir die Notizen an. Hör dir die Pessemitteilung der Polizeibehörde an und korrigiere die Fehler, die der Journalist gemacht hat. Wieder tödlicher Absturz an Rügens Kreidefelsen - Sonntag 10 Uhr - Mann, 52, abgestürzt, tödlich verletzt - Ehepaar aus Niedersachsen - Zu nahe an Felskante, Halt verloren - 70 Meter in die Tiefe gestürzt - Bergung mit Hubschrauber - im April: Frau, 40, aus Frankfurt verunglückt - Gefahr: Abbrüche an der Kante!

1.1 Ludwig II. und Schloss Neuschwanstein 5.2

Ludwig II. war König von Bayern zwischen 1864 und 1886. Er ist vor allem für seine Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof bekannt. Wohl kein anderes Bauwerk steht so sehr für Bayern wie Schloss Neuschwanstein. Das Märchenschloss zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Mehr als 1,3 Millionen Besucher besichtigen jedes Jahr das Schloss in der Nähe von Füssen im Süden Bayerns.

Lesen

a

Recherchiere im Internet auf der Website von Schloss Neuschwanstein. Die Aufgabe bekommst du vom Lehrer / von der Lehrerin.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

siebenundzwanzig

27


V

b

Lies den Text und markiere Schlüsselwörter.

Lesen

König Ludwig II. und seine Traumschlösser Kaum ein Monarch erledigte seinen Job als Landesoberhaupt so unwillig und so mangelhaft wie Ludwig II. Lieber unternahm er mitternächtliche Schlittenfahrten im Fackelschein, als sich den Amtsgeschäften zu widmen. Lieber besuchte er heimlich Richard Wagner in der Schweiz, als sich um seine Soldaten im Krieg zu kümmern. Er verschwendete horrende Summen, um private Träume zu verwirklichen. Zurückgezogen in vollkommener Einsamkeit, bezeichnete man ihn schließlich als wahnsinnig, sogar als Mörder seines Arztes. Trotzdem wurde er zu einem der populärsten Könige aller Zeiten. Seine Kunstversessenheit, seine Weltabgewandtheit und sein rätselhafter Tod reizen die Menschen bis heute wohl zu sehr, als dass er in Vergessenheit geraten könnte. Sein Schicksal wurde in Filmen, Theaterstücken und Musicals verewigt. Als steinerne Zeugen seiner Eigenwilligkeit ziehen Ludwigs Schlösser jährlich Millionen Besucher an. Und immer noch gibt es Fanclubs, die ihm eisern die Treue halten.

V

V

c

d

Beantworte die Fragen. 1

Welche Synonyme gibt es für „König“?

2

Warum war Ludwig II. kein guter König?

3

Welche „privaten Träume“ wollte er verwirklichen?

4

Was brauchte er dafür? Wie wird das im Text formuliert?

5

Wie lebte der König?

6

Was wurde über ihn gesagt?

7

Was bleibt bis heute ein Rätsel?

8

Was erinnert heute noch an den König?

Fasse den Text in einfacher Sprache zusammen.

Schreiben

28

achtundzwanzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


6 1 Lesen

Siezen Sie noch oder duzt du schon? a

Lies die Forumsberichte und beantworte die Fragen mündlich.

Menü

 

Ab dem neuen Schuljahr werde ich als Lehrer an der Schule arbeiten, an der ich vor einigen Jahren mein Abitur gemacht habe. Natürlich freue ich mich darauf, meine ehemaligen Lehrer nun als Kollegen zu haben. Was aber, wenn mich einige der Kollegen duzen werden, ohne mir das Du angeboten zu haben? Wie soll ich reagieren? Einfach zurück duzen? Weiterhin siezen? Für Tipps wäre ich echt dankbar!

Sie oder du?

Quelle: www.knigge.de

Menü

 

Ich bin 19 Jahre alt und seit ca. zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich verstehe mich auch mit seinen Eltern sehr gut. Ich habe die beiden immer gesiezt, während sie mich natürlich geduzt haben, würde sie aber lieber duzen. Wäre es höflicher zu warten, bis sie mir das Du anbieten, oder kann ich selbst den ersten Schritt machen? Quelle: www.brigitte.de 1 2 Lesen

b

Um welches Problem handelt es sich in beiden Fällen? Fasse beide Situationen zusammen.

Lies die Kolumne und beantworte die Fragen. ALIA BEGISHEVA

DU UND SIE Die richtige Anrede ist eine Sache der Höflichkeit. Im Deutschen gibt es dafür besonders viele Regeln. Wie für fast alles in diesem Land, gibt es für Du und Sie strenge Regeln. So schließt das Siezen grundsätzlich aus, dass man sich mit Vornamen anspricht. Na ja: Die Ausnahme dieser Regel heißt „Hamburger Sie“. Dabei spricht man jemanden mit Vornamen und Sie an. Ist aber selten. Grundsätzlich bietet der Ältere dem Jüngeren und der Chef seinen Mitarbeitern das Du an. Duzen war im deutschen Arbeitsleben bis vor wenigen Jahren noch so ungewöhnlich, dass es zur Nachricht werden konnte: Beim Start des Financial Times Deutschland im Jahr 2000 berichteten die Medien, dass sich alle Redakteure duzen. Ikea macht daraus gleich eine Imagekampagne und duzt seine Kunden als Zeichen der schwedischen Leichtigkeit – ob sie wollen oder nicht. Die deutschen Büros sind vom kühlen Sie dominiert. Manche Kollegen verbringen 20 Jahre Tisch an Tisch und reden sich bis zum Schluss mit „Herr“ und „Frau“ an. Nach der von Deutschland gewonnenen Fußball-Weltmeisterschaft 2014 stand das Du als Symbol des vollkommenen Glücks in der größten Zeitung des Landes: „Wollen wir uns alle duzen?“, fragte die Bild ihre Leser. Für einen Tag war das ganz einfach. Quelle: nach Deutsch perfekt

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

neunundzwanzig

29


Lesen

c

1

An deutschen Schulen siezen die Lehrer ihre Schüler in der Oberstufe. Sie verwenden das Sie aber zusammen mit dem Vornamen. Wie heißt diese ungewöhnliche Anrede?

2

Das Duzen und Siezen ist auch eine Frage kultureller Unterschiede. Gib ein Beispiel.

3

Wie kann man vom Sie zum Du wechseln?

Lies den Bericht und beantworte die Fragen. Dieter Bohlen ist – wie schon so oft – in seinem Auto von der Polizei angehalten worden. Leider machte er sich nicht sehr beliebt, indem er die Polizisten duzte. Die fühlten sich dadurch provoziert und gingen vor Gericht. Der Grund: Beamtenbeleidigung. Und was war die Situation? Bohlen hatte in der Hamburger Innenstadt falsch geparkt und zu den Polizisten gesagt: „Wenn dir das Spaß macht, musst du das eben tun.“ Das Duzen eines Polizeibeamten kostet bis zu 500 Euro. Doch in diesem Fall entschied das Gericht anders. Bohlen darf Polizisten duzen, weil er alle anderen Menschen auch duzt. Quelle: EduTickers

1

Fasse die Situation zusammen.

2

Warum musste dieser Promi kein Bußgeld bezahlen?

Dieter Bohlen ist ein Phänomen in Deutschland. Als Musiker, Songwriter und Produzent wurde er berühmt und Multimillionär. Seit Jahren ist er festes Jury-Mitglied bei DSDS (Deutschland sucht den Superstar) und in der Casting-Show Das Supertalent. Als Juror ist er für seine krassen und gemeinen Sprüche bekannt.

30

dreißig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


d

Lies die folgenden Situationen und kreuze jeweils an, welche Anrede passend ist. du ein Kind / Jugendlicher

zu anderen Kindern / Jugendlichen

ein Kind / Jugendlicher

zu seinen Eltern

ein Jugendlicher

zu einem unbekannten Erwachsenen

ein Erwachsener

zu einem Kind

ein Erwachsener

zu Freunden und Verwandten

ein Erwachsener

zu einem Arbeitskollegen

ein Erwachsener

zu guten Bekannten

ein Erwachsener

zu den Nachbarn

ein Lehrer

zu einem Schüler in der 12. Klasse

ein älterer Herr

zu einer jungen Kellnerin im Restaurant

ein Enkelkind

zu seinen Großeltern

Sie

S. 39

Personalpronomen

Possessivpronomen

Nominativ

Akkusativ

Dativ

du

dich

dir

dein-

Sie

Sie

Ihnen

Ihr-

z.B.: Ich habe dich gestern mit deinem Vater gesehen. Wo haben Sie Ihre Frau kennengelernt?

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

eindunddreißig

31


X-tra: Made in Germany

+ 1

Deutsche Exportprodukte a

Lesen

b

Vor dem Lesen 1

Welche deutschen Produkte und Firmen sind weltweit bekannt und beliebt?

2

Was sind die wichtigsten Wirtschaftsbranchen in Deutschland?

Lies den Text und beantworte die Fragen. Verstehenshilfen: 1 2 3 4

der Standort der Außenhandel überholen die Schwächephase

de vestigingsplaats de handel met het buitenland inhalen de zwakke periode

5 die Einnahmen 6 das Erzeugnis 7 dementsprechend

de inkomsten het product bijgevolg

Die deutsche Wirtschaft 1

5

10

15

20

25

Die Wirtschaft Deutschlands genießt international einen guten Ruf. Für Deutschland als Wirtschaftsstandort1 ist der Außenhandel2 besonders wichtig. Vor allem größere deutsche Unternehmen exportieren ihre Güter ins Ausland. Bis 2008 war Deutschland sogar „Exportweltmeister“, wurde aber im darauffolgenden Jahr von China überholt3. Mittlerweile werden jährlich Güter im Wert von über 1000 Milliarden Euro exportiert. Der deutsche Export wird häufig als Rückgrat der deutschen Wirtschaft bezeichnet. Mit dem Export kann die deutsche Wirtschaft auch Schwächephasen4 der eigenen Wirtschaft überbrücken, da man Güter ins Ausland verkauft. Außerdem schafft der Export deutschlandweit tausende Arbeitsplätze. Deutsche Unternehmen können durch den Export ihren Umsatz steigern. Zum Schluss kann auch der Staat durch die zusätzlichen Steuereinnahmen5 vom Export profitieren. Weltweit sind deutsche Unternehmen für ihre qualitativ hochwertigen Produkte und ihre Genauigkeit bekannt. Die Herkunftsbezeichnung „Made in Germany“ ist heute ein Zeichen für Qualität. Zu den wichtigsten Wirtschaftsgütern aus Deutschland zählen Automobile, Maschinen, Chemieerzeugnisse6 (BASF) und elektronische Geräte (Siemens, Bosch). Hauptabnehmer sind andere Industrieländer, vor allem aus Europa. Es folgen die USA, das Vereinigte Königreich und die Volksrepublik China. Das größte Unternehmen in Deutschland ist die Volkswagen AG. Mit einem Umsatz von 217 Milliarden Euro und 626 000 Mitarbeitern sichert sich das Unternehmen aus Wolfsburg den Spitzenplatz. Auf dem zweiten Platz folgt mit der Daimler AG ebenfalls ein Autohersteller. Das Stuttgarter Unternehmen hat einen Umsatz von rund 153 Milliarden Euro und beschäftigt rund 282 000 Mitarbeiter. Mit der E.ON AG liegt auf dem dritten Platz ein Energieunternehmen, welches einen Umsatz von rund 116 Milliarden Euro hat. Der Konzern mit Sitz in Essen hat etwa 56 000 Mitarbeiter. Die wichtigsten Exportgüter Deutschlands sind dementsprechend7 Fahrzeuge, da sich mit BMW auch ein weiterer Automobilhersteller in den Top 10 der exportstärksten Unternehmen befindet. Die Automobilindustrie macht circa 20 Prozent des gesamten Exports Deutschlands aus. Quelle: nach www.bhls.eu

32

zweiunddreißig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


1

Wie hoch ist der deutsche Export ins Ausland?

2

Welche Güter exportiert Deutschland am meisten?

3

Warum sind deutsche Unternehmen und ihre Produkte so beliebt im Ausland?

4

Warum ist der Export so wichtig für die deutsche Wirtschaft? Gib vier Gründe an. • • • •

5

Ergänze die Infos zu den größten deutschen Unternehmen. Unternehmen

Sitz

Umsatz

Mitarbeiter

Branche

Volkswagen AG Stuttgart 116 Mrd. Euro c

Suche im Text das entsprechende Wort. 1

alle Verkäufe eines Betriebes in einem bestimmten Zeitraum

2

der Betrieb, die Firma, der Konzern

3

ein Unternehmen, an dem man sich durch den Kauf von Aktien finanziell beteiligen kann

4

Produkte, Waren

5

das Geld, das man dem Staat abgeben muss

6

eine Person oder Firma, die eine Ware produziert

7

die erste Position in einer Rangordnung

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

dreiunddreißig

33


2 1

Elektroautos 1.1 Warum der Durchbruch ausbleibt 2.1

Sprechen

a

Vor dem Hören Welche Vor- und Nachteile haben Elektroautos deiner Meinung nach?

Hören

b

Höre dir den Audiobeitrag an und beantworte die Fragen. Verstehenshilfen: 1 mau 2 der Absatz 3 der Aufwand

1

slecht, flauw de afzet, verkoop de moeite, inspanning

4 erzielen 5 die Palette

behalen, bereiken het aanbod

Trotz massiver Investitionen werden relativ wenig Elektroautos verkauft. Welche Gründe gibt der Experte dafür an? Erstens: Zweitens: Drittens:

Lesen

c

2

Welchen Nachteil findet der Experte am wichtigsten?

3

Was hat Autohersteller Tesla angekündigt?

Lies den Text und beantworte die Fragen. Verstehenshilfen: 1 ankurbeln 2 sich verständigen auf 3 der Zuschuss

stimuleren het eens worden over de subsidie

Elektroautos sind bei den Käufern noch nicht wirklich beliebt. Das soll sich nun ändern: Jeder, der sich künftig für einen Stromer entscheidet, bekommt 4000 Euro von Staat und Industrie dazu. Um die schleppende Nachfrage anzukurbeln1, haben sich Bundesregierung und Autoindustrie auf eine Kaufprämie verständigt2. So werde es für reine E-Autos einen Zuschuss3 von 4000 Euro geben, für Hybride 3000 Euro, teilte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit. Die Kosten in Höhe von 1,2 Milliarden Euro sollen sich der Staat und die Hersteller jeweils zur Hälfte teilen. Außerdem soll der Ausbau von Ladestationen mit 300 Millionen Euro gefördert werden. Quelle: nach www.tagesschau.de

34

vierunddreißig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


1

Was wäre ein passender Titel für diesen Bericht? Elektroautos immer beliebter Kaufprämie für Elektroautos Zukunft der Automobilindustrie unsicher

2

Sehen

d

Hören

Welche Maßnahmen nimmt die Bundesregierung, um den Kauf von Elektroautos zu fördern?

Sieh dir das Video an und beantworte die Fragen. 1

Glaubt der Journalist, dass diese Maßnahme erfolgreich sein wird? Warum (nicht)?

2

Der Journalist behauptet, dass Elektroautos für die Zukunft der Mobilität nicht entscheidend sein werden. Welche Entwicklungen in der Autoindustrie sind wichtiger, meint er?

1.1 Ein Kultauto kehrt zurück 2.2 Sehen

Sieh dir das Video an und beantworte die Fragen.

Hören

1

Was war der Name des Originals?

2

Wie heißt die neue Version?

3

Wann gab es das Original?

4

Was ist ein ganz typisches Merkmal dieses Fahrzeugs?

5

Was wird für die Besitzer dieses Autos kein Problem mehr sein?

6

Um welches Auto handelt es sich? Kreuze an.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

fünfunddreißig

35


3 1

Deutsche Erfindungen

Kluge Köpfe aus Deutschland haben mit ihren neuen Ideen die Welt verändert. Für ihre Innovationen brauchten sie Fleiß, Mut, einen starken Willen und manchmal auch ein wenig Glück. Hier sind einige der erfolgreichsten Neuerungen von damals und heute.

Aspirin

Dieselmotor

Jeans

Röntgenstrahlen

Lesen

a

Es werden Steckbriefe mit Informationen zu deutschen Erfindungen verteilt. Lies aufmerksam den Text, den du bekommst. Notiere dir beim Lesen einige Schlüsselwörter.

Sprechen

b

Macht Vierergruppen. Jede(r) spricht über die Erfindung, über die er/sie gelesen hat.

c

Notiert zu jeder Erfindung ein paar interessante Daten. Erfindungen

36

Informationen

sechsdreißig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


Grammatik S. 16

1 Das Präsens Ergänze die passenden Präsensformen.

Der Norden: Küste und Kultur Sie ... (1 mögen) lieber Meer und flaches Land als Berge und Bier?

1

Dann empfehlen wir Ihnen Mecklenburg-Vorpommern. Besonders die alten Ostseebäder ... (2 sein) ein Besuchermagnet. Begleitet

2

von viel Rauch ... (3 fahren) ein historischer Zug zum Ostseebad

3

Kühlungsborn. Dort ... (4 geben) es ideale Bademöglichkeiten an

4

einem mehreren Kilometer langen Sandstrand. In Warnemünde ... (5 stattfinden) im August die Hanse Sail. Mehr

5

als eine Million Besucher ... (6 kommen) dann, um die rund

6

250 historischen Schiffe zu sehen. Viel Natur ... (7 bieten) Deutschlands größte Insel, Rügen. Berühmt

7

... (8 sein) die weißen Kreidefelsen, die man am besten vom Boot aus

8

... (9 sehen).

9

Auch an der Nordsee locken Wasser und Meeresluft die Urlauber an die Küste. Im Wattenmeer ... (10 können) Sie bei Ebbe barfuß

10

lange Spaziergänge auf dem Meeresboden machen. Auf der nordfriesischen Insel Sylt ... (11 treffen) sich der Jet-Set, die Insel

11

... (12 werden) auch „Riviera Deutschlands“ genannt.

12

Quelle: nach Deutsch perfekt

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

siebenunddreißig

37


Der Südosten: Berge und Bier Bayern ist das Top-Reiseziel der Deutschen im eigenen Land. Kein Wunder, denn Bayern ... (1 bieten) eine besondere Landschaft: Wiesen

1

und Wälder, kleine Hügel, große Berge und viele Seen. Die Region ... (2 eignen) sich deshalb besonders für Wanderer und Bergsportler.

2

Im Nationalpark Berchtesgaden ... (3 werden) die Natur besonders

3

geschützt. Von Mai bis Oktober ... (4 werden) Wanderungen

4

angeboten, auf denen man seltene Vogelarten und Pflanzen entdecken ... (5 können).

5

Wer sich gar nicht anstrengen ... (6 wollen), ... (7 fahren) mit der

6

Seilbahn auf den Jenner (1874 m) und hat oben eine grandiose

7

Aussicht auf den Königssee und die Berge. Der Starnberger See ... (8 einladen) zum Baden und Paddeln. Der Chiemsee ist der größte

8

See in Bayern. Mitten im See ... (9 liegen) Schloss Herrenchiemsee auf

9

einer Insel. Bei einer Besichtigung ... (10 sehen) man die prunkvollen

10

Räume und den berühmten Spiegelsaal. Aber auch ein Ausflug nach München lohnt sich. Um die vielen Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt zu erkunden, ... (11 nehmen) man sich am besten ein paar Tage Zeit.

11

Wer aber nach Bayern reist, um sein Deutsch zu verbessern, ... (12 müssen) wissen: Besonders auf dem Land ... (13 sprechen) man

12

Dialekt – und der ist sogar für die Deutschen aus dem Rest des

13

Landes oft schwer zu verstehen. Quelle: nach Deutsch perfekt

38

achtunddreißig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


S. 19

2 Das Partizip Perfekt Ergänze das Partizip Perfekt der Verben.

S. 31

1 Wir sind letzten Sommer an die Ostsee … (fahren).

                                      

2 In München haben wir den Olympiapark … (besuchen).

                                      

3 Auf dem Oktoberfest habe ich eine Maß Bier … (trinken).

                                      

4 Hast du schon mal eine Lederhose … (tragen)?

                                      

5 Meine Freundin hat sich ein neues Dirndl … (kaufen).

                                      

6 Wir sind in einem eiskalten Bergsee … (schwimmen).

                                      

7 Mein Bruder hat die Allianz Arena von allen Seiten … (fotografieren).

                                      

8 Schloss Neuschwanstein wurde im Jahr 1886 … (bauen).

                                      

9 In Berlin haben wir eine leckere Currywurst … (essen).

                                      

10 Was hast du für deine Gäste … (kochen)?

                                      

11 Das Oktoberfest wird schon seit 1810 … (organisieren).

                                      

12 Wir sind zu Fuß vom Kölner Dom zum Hotel … (gehen).

                                      

13 Hast du noch nie ein Lied von Helene Fischer … (hören)?

                                      

14 Warum hast du kein Taxi zum Flughafen … (nehmen)?

                                      

15 Der Guide sprach einen Dialekt. Ich habe nichts … (verstehen).

                                      

3 Du oder Sie In het Duits is het heel belangrijk om de juiste omgangsvormen te gebruiken. Daarbij hoort ook het correcte gebruik van du of Sie. Let op, want het persoonlijk voornaamwoord heeft in elke naamval een andere vorm! Personalpronomen Nominativ

Akkusativ

Possessivpronomen Dativ

Nominativ

Wo wohnst du?

Ich rufe dich an.

Ich zeige es dir.

Wie heißt dein Freund?

Wo wohnen Sie?

Ich rufe Sie an.

Ich zeige es Ihnen.

Wie heißt Ihre Firma?

a Wer könnte das zu wem sagen? Kombiniere die Situationen mit den Aussagen.

1 In diesem Kleid siehst du super aus! Es steht dir wirklich gut!

4

Einen Moment, ich komme gleich zu dir.

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland

3 2 Ich hole Sie morgen um 14.30 Uhr am Bahnhof ab.

5

Bringen Sie mir bitte ein Brot vom Bäcker mit?

Dieses Paket wurde heute Morgen für dich besorgt.

neununddreißig

39


Situation

Aussage

Eine Mutter zu ihrem Sohn. Ein Lehrer zu einem Grundschüler. Zwei Freundinnen beim Ausgehen. Geschäftspartner, die einen Termin haben. Eine Frau zu ihrer Nachbarin. b

Schreibe die Aussagen aus den Sprechblasen um. Sie wird du und umgekehrt. Ordne jede Aussage einer passenden Situation zu. Aussage 1

Situation

In diesem Kleid super aus! Es steht Ihnen

A

Ein Vater zu seinem Sohn.

B

Ein Lehrer zu einem älteren Schüler.

C

Eine Sekretärin zum Chef.

D

Eine Verkäuferin zu einer Kundin.

E

Eine Frau zu ihrem Mann.

wirklich gut! 2

Ich hole

morgen um 14.30 Uhr

am Bahnhof ab. 3

mir bitte ein Brot vom Bäcker mit?

4

Einen Moment, ich komme gleich zu

5

.

Dieses Paket wurde heute Morgen für besorgt.

40

vierzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


Vokabeln

1

2

der

Dom

Dome

Der Kölner Dom ist eine der höchsten Kirchen der Welt.

domkerk, kathedraal

der

Einwohner

Einwohner

Deutschland hat mehr als 80 Millionen Einwohner.

inwoner

der

Flughafen

Flughäfen

Der Frankfurter Flughafen ist einer der luchthaven größten in Europa.

der

Park

Parks

Im Zentrum der Stadt gibt es einen großen Park.

park

der

Wolkenkratzer

Wolkenkratzer

Frankfurt am Main hat viele imposante Wolkenkratzer.

wolkenkrabber

die

Brücke

Brücken

Die Brücke über den Rhein ist heute für den Verkehr gesperrt.

brug

die

Gasse

Gassen

Wir schlenderten durch die engen Gassen der Altstadt.

steegje

die

Insel

Inseln

Die Insel Rügen ist für ihre Kreidefelsen eiland bekannt.

die

Lage

die

Sehenswürdigkeit

das

Deutschland hat eine zentrale Lage in Europa.

ligging

Sehenswürdigkeiten

Morgen wollen wir einige Sehenswürdigkeiten besichtigen.

bezienswaardigheid

Bauwerk

Bauwerke

Die Altstadt besitzt viele historische Bauwerke.

bouwwerk

das

Fachwerkhaus

Fachwerkhäuser

Die alten Fachwerkhäuser sind ein beliebtes Fotomotiv.

vakwerkhuis

das

Schloss

Schlösser

Schloss Neuschwanstein zieht Touristen aus der ganzen Welt an.

kasteel

das

Wahrzeichen

Wahrzeichen

Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen von Paris.

symbool

hübsch

© ª hässlich

Ihre Tochter ist wirklich ein sehr hübsches Mädchen!

knap, mooi

der

Abfall

Abfälle

Ich werfe nie Abfall auf den Boden.

afval

der

Charakter

Er ist ehrlich und hat einen guten Charakter.

karakter

der

Fleiß

Er arbeitet voller Fleiß und gibt nie auf. ijver

der

Gartenzwerg

Gartenzwerge

Für viele Leute ist der Gartenzwerg reiner Kitsch.

tuinkabouter

der

Gegenstand

Gegenstände

Die Kuckucksuhr ist ein typisch deutscher Gegenstand.

voorwerp

die

Eigenschaft

Eigenschaften

Ehrlichkeit ist eine gute Eigenschaft.

eigenschap

die

Gemütlichkeit

Gemütlichkeit und Gastfreundschaft finden wir sehr wichtig.

gezelligheid

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

einundvierzig

41


die

Genauigkeit

Deutsche Unternehmen sind für ihre Genauigkeit bekannt.

die

Höflichkeit

Er fällt auf durch seine Höflichkeit und beleefdheid guten Manieren.

die

Pflicht

die

Pünktlichkeit

das

Getränk

das

Ich finde es wichtig, dass man seine Pflicht erfüllt.

plicht

Der Chef findet Pünktlichkeit äußerst wichtig.

stiptheid

Getränke

Ich trinke nur alkoholfreie Getränke.

drank

Klischee

Klischees

Es gibt viele Klischees und Vorurteile über die Deutschen.

cliché

das

Nahrungsmittel

Nahrungsmittel

Currywurst und Sauerkraut sind typisch deutsche Nahrungsmittel.

voedingsmiddel

das

Verhalten

Ich finde sein Verhalten nicht korrekt.

gedrag

diszipliniert

Der Busfahrer war froh, dass die Jugendlichen diszipliniert waren.

gedisciplineerd

ehrlich

Der ehrliche Finder bekommt eine Belohnung.

eerlijk

eingebildet

Was für eine eingebildete Person!

verwaand

ernst

Das war doch nicht ernst gemeint!

serieus

Jens ist ein fleißiger Schüler, der immer gute Noten hat.

ijverig

genau

Wir werden den Vorfall genau untersuchen.

precies, nauwkeurig

herzlich

Seine Frau hat uns herzlich begrüßt.

hartelijk

hilfsbereit

Schon als kleines Kind war Hanna immer hilfsbereit.

hulpvaardig

höflich

Er war so höflich, mir die Tür aufzuhalten.

beleefd

ordentlich

Hast du die Wäsche ordentlich wieder in den Schrank gelegt?

netjes, keurig

pünktlich

In Deutschland fahren Busse und Bahnen meistens pünktlich.

stipt, op tijd

Die Straßen und Gehwege sind hier so sauber.

proper

schüchtern

Als Kind war meine Tochter sehr schüchtern.

verlegen, schuchter

zuverlässig

Alle Kollegen schätzen ihn, weil er so zuverlässig ist.

betrouwbaar

fleißig

sauber

3

42

Pflichten

precisie, nauwkeurigheid

© ª faul

© ª schmutzig

der

Besucher

Besucher

Jährlich kommen sechs Millionen Besucher aufs Oktoberfest.

bezoeker

der

Gast

Gäste

Es gibt immer viele ausländische Gäste.

gast

die

Achterbahn

Achterbahnen

An der Achterbahn stand eine lange Warteschlange.

achtbaan

die

Attraktion

Attraktionen

Was ist die populärste Attraktion auf dem Oktoberfest?

attractie

zweiundvierzig

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland


4

die

Geisterbahn

Geisterbahnen

Kommst du mit in die Geisterbahn, oder traust du dich nicht?

spookhuis

die

Hochzeit

Hochzeiten

Am Ursprung des Oktoberfestes liegt eine königliche Hochzeit.

huwelijk

die

Prinzessin

Prinzessinnen

Der Prinz und die Prinzessin haben geheiratet.

prinses

die

Tracht

Trachten

Zum Oktoberfest kommen viele in traditioneller Tracht.

klederdracht

die

Wiese

Wiesen

Das Oktoberfest findet auf einer Wiese weide statt.

das

Bierzelt

Bierzelte

Jede große Brauerei hat ein eigenes Bierzelt.

biertent

das

Fahrgeschäft

Fahrgeschäfte

Es gibt Karussells, Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte.

pretparkattractie

das

Gelände

Gelände

Das Gelände des Oktoberfestes ist riesig.

terrein

das

Riesenrad

Riesenräder

Während sich das Riesenrad dreht, muss man sitzen bleiben.

reuzenrad

durchschnittlich

Wie viele Besucher kommen durchschnittlich aufs Oktoberfest?

gemiddeld

familienfreundlich

Das Hotel war familienfreundlich.

gezinsvriendelijk

riesig

Es gibt riesige Bierzelte mit Platz für 10 000 Gäste.

reusachtig

traditionell

Das Volksfest endet traditionell am ersten Wochenende im Oktober.

traditioneel

der

Lachs

Lachse

Ich esse gern Fisch, am liebsten mag ich Lachs.

zalm

der

Nachtisch

Nachtische

Möchten Sie noch einen Nachtisch?

nagerecht

der

Pilz

Pilze

Nicht alle Pilze sind essbar.

paddenstoel

der

Spargel

Spargel

Ab April kann man überall frischen Spargel kaufen.

asperge

der

Wunsch

Wünsche

Haben Sie noch einen Wunsch?

wens

die

Himbeere

Himbeeren

Diese Himbeeren habe ich selbst gepflückt.

framboos

die

Kugel

Kugeln

Knödel sind runde Kugeln aus Kartoffeln, Mehl und Ei.

bal, bol

die

Schweinshaxe

Schweinshaxen

Wer hat die Schweinshaxe bestellt?

varkensschenkel

die

Soße

Soßen

Wollen Sie noch etwas Soße über den Braten?

saus

die

Speisekarte

Speisekarten

Könnten wir bitte eine Speisekarte haben?

menukaart

das

Getränk

Getränke

Bei dieser Kälte brauche ich ein warmes Getränk.

drank

das

Nahrungsmittel

Nahrungsmittel

Currywurst und Sauerkraut sind typisch deutsche Nahrungsmittel.

voedingsmiddel

servieren

serviert, hat serviert

Das Gericht wird mit Bratkartoffeln serviert.

opdienen, serveren

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland

dreiundvierzig

43


schmecken

schmeckt, hat geschmeckt

sofort

5

6

44

Hat es Ihnen geschmeckt?

smaken

Einen Moment, ich komme sofort.

dadelijk

der

Kreidefels

Kreidefelsen

Die Kreidefelsen ziehen viele Touristen an.

krijtrots

der

Maler

Maler

Von welchem Maler stammt dieses Landschaftsbild?

schilder

die

Insel

Inseln

Die Insel Rügen ist für ihre Kreidefelsen eiland bekannt.

die

Tiefe

das

Gemälde

das

Wir standen auf den Klippen und blickten in die Tiefe.

diepte

Gemälde

Die Mona Lisa ist wohl das berühmteste Gemälde der Welt.

schilderij

Kunstwerk

Kunstwerke

Wir bewunderten die Kunstwerke im Museum.

kunstwerk

malen

malt, hat gemalt

Diese Sonnenblumen hat Van Gogh gemalt.

schilderen

stürzen

stürzt, ist gestürzt

An dieser gefährlichen Stelle ist jemand in die Tiefe gestürzt.

neerstorten, vallen

verunglücken

verunglückt, ist verunglückt

Mein Bruder ist beim Skifahren schwer verunglückt.

een ongeluk hebben

tödlich

Abstürzendes Gestein ist hier eine tödliche Gefahr.

dodelijk

verletzt

Die Frau fiel unglücklich und war schwer verletzt.

gewond

der

Kollege

Kollegen

In vielen Büros siezt man seine Kollegen auch nach Jahren noch.

collega

der

Mitarbeiter

Mitarbeiter

Bei uns in der Firma duzen sich die Mitarbeiter untereinander.

werknemer

der

Polizist

Polizisten

Ein Polizist regelte den Verkehr an der Kreuzung.

politieagent

der

Verwandte

Verwandte(n)

Zum Fest haben wir Bekannte und Verwandte eingeladen.

familielid

die

Anrede

Anreden

Der Chef bevorzugt die Anrede mit Vornamen.

aanspreking

die

Regel

Regeln

Es gibt bestimmte Regeln, wie man das Du anbieten soll.

regel

vierundvierzig

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland


X-tra 1

2

der

Arbeitsplatz

Arbeitsplätze

Der Export schafft tausende Arbeitsplätze.

baan, job

der

Betrieb

Betriebe

Dieser Betrieb beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.

bedrijf

der

Hersteller

Hersteller

Volkswagen ist ein erfolgreicher Autohersteller.

fabrikant

der

Konzern

Konzerne

Gehören Saturn und MediaMarkt zum selben Konzern?

concern

der

Mitarbeiter

Mitarbeiter

Die Firma musste wegen der Krise mehrere Mitarbeiter entlassen.

werknemer

der

Ruf

Die Firma hat einen guten Ruf.

reputatie

der

Sitz

Sitze

Der Sitz der Firma ist in München.

hoofdkantoor

der

Umsatz

Umsätze

Die Firma macht einen Umsatz von fünf Milliarden Euro.

omzet

die

Aktie

Aktien

Er hat sein Vermögen in Aktien angelegt.

aandeel

die

Aktiengesellschaft

Welche Nummer hat die Aktiengesellschaft im Handelsregister?

NV

die

Branche

Branchen

In welcher Branche arbeiten Sie?

branche, sector

die

Firma

Firmen

Sein Vater hat die Firma gegründet.

firma

die

Genauigkeit

Deutsche Unternehmen sind für ihre Genauigkeit bekannt.

precisie, nauwkeurigheid

die

Maschine

Deutschland exportiert viele Maschinen und chemische Produkte.

machine

die

Qualität

Made in Germany ist ein Zeichen für Qualität.

kwaliteit

die

Steuer

Steuern

Jeder zahlt Steuern an den Staat.

belasting

die

Ware

Waren

Sie hatte Waren im Wert von hundert Euro gestohlen.

product, goederen

das

Gerät

Geräte

Weißt du, wie dieses Gerät funktioniert?

toestel

das

Produkt

Produkte

Welche Produkte werden am meisten exportiert?

product

das

Unternehmen

Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind im Ausland beliebt.

onderneming, bedrijf

herstellen

stellt her, hat hergestellt

Diese Firma stellt Elektrogeräte her.

fabriceren, maken

produzieren

produziert, hat produziert

Die Firma produziert hochwertige Designermöbel.

produceren

Der Durchbruch von Elektroautos bleibt aus.

doorbraak

Maschinen

der

Durchbruch

der

Experte

Experten

Die Experten sind sich nicht einig.

expert

der

Hersteller

Hersteller

Volkswagen ist ein erfolgreicher Autohersteller.

fabrikant

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland

fünfundvierzig

45


die

Investition

Investitionen

Die Regierung hat größere Investitionen versprochen.

investering

die

Maßnahme

Maßnahmen

Die Maßnahme hatte große Folgen.

maatregel

die

Prämie

Prämien

Wer ein Elektroauto kauft, bekommt eine Prämie.

premie

die

Tankstelle

Tankstellen

Im Moment gibt es noch zu wenig Tankstellen für Elektroautos

tankstation

die

Zukunft

Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus?

toekomst

das

Fahrzeug

Fahrzeuge

Die Autoindustrie setzt immer mehr auf elektrische Fahrzeuge ein.

voertuig

fördern

fördert, hat gefördert

Der Staat fördert diese Entwicklung.

ondersteunen

Mein Wortschatz

46

sechsundvierzig

Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland


Kapitel 1  |  Das alles ist Deutschland

siebenundvierzig

47


Deutsch aktiv Gespräch

1 Auf dem Flohmarkt

© Elena Dijour / Shutt

erstock.com

• •

• • •

Du bekommst einen Einkaufszettel mit drei Sachen, die du kaufen möchtest. Aus einem Stapel nimmst du drei Bildkärtchen. Das sind die Sachen, die du verkaufen musst. Ist auf einer dieser Bildkarten ein Gegenstand, den du selbst kaufen sollst, legst du sie auf den Stapel zurück, so dass andere sie nehmen können. Lies den Modelldialog und achte dabei auf das Personalpronomen und die Fälle. Geht durch den Klassenraum und führt Einkaufsgespräche. Das eine Mal könnt ihr euch duzen, beim nächsten Gespräch wird gesiezt.

Du suchst: • eine Kuckucksuhr • ein Dirndl • einen Gartenzwerg die Kuckucksuhr

der Gartenzwerg

das Dirndl

Modelldialog KUNDE: VERKÄUFER: KUNDE:

Hast du / Haben Sie vielleicht einen Gartenzwerg? Ja, sicher. Gefällt dir/Ihnen dieser Gartenzwerg? Ja, er gefällt mir sehr gut. / Ja, ich finde ihn super.

KUNDE: VERKÄUFER: KUNDE: VERKÄUFER: KUNDE:

Und wie viel kostet er? Er kostet 8 Euro. Das ist aber teuer. Okay. 5 Euro. Na gut. Dann nehme ich ihn.

Nur für Kleidungsstücke VERKÄUFER: KUNDE: VERKÄUFER:

48

achtundvierzig

Willst du / Wollen Sie ihn anprobieren? Ja, gern. Steht mir der Pullover? Ich finde, er steht dir/Ihnen ganz gut.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland


2 Deutschland-Bingo

Deutschland-Bingo

• • • •

Zugspitze

Gartenzwerg

Oktoberfest

Kölner Dom

eine Maß Bier

Heidelberg

Currywurst

Volkswagen

Lederhose

Du bekommst eine Bingokarte mit neun Fächern. In jedem Fach befindet sich ein „typisch deutscher“ Begriff. Der Lehrer / Die Lehrerin liest eine Liste mit etwa dreißig Begriffen vor. Die Reihenfolge ist willkürlich. Wird ein Begriff genannt, der in deinem Raster steht, kannst du ihn durchstreichen. Wenn du alle Begriffe auf deiner Karte durchstrichen hast, rufst du laut „Bingo!“.

3 Song: Auf uns – Andreas Bourani Was hältst du von diesem Lied? Das Lied ist toll / super!

Es geht.

Das Lied gefällt mir (gar) nicht!

Andreas Bourani wurde 1983 in Augsburg geboren. Er besuchte das Gymnasium und bekam in der Musikschule Gesangsunterricht. 2010 erhielt er einen Plattenvertrag und ein Jahr später veröffentlichte er sein Debütalbum. Seine fünfte Single Auf uns erschien im April 2014. Die ARD machte das Lied zum WM-Song für ihre Berichterstattung von der FußballWeltmeisterschaft in Brasilien. Bourani war auch als Coach in der TV-CastingShow The Voice of Germany zu sehen.

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

neunundvierzig

49


Deutsch im Alltag Im Restaurant

Du bist mit zwei Freunden/Freundinnen im Süden Deutschlands unterwegs. Morgen wollt ihr das Oktoberfest besuchen. Im Moment seid ihr in einem Restaurant zum Abendessen. Folgende Materialien könnt ihr benutzen: - eine Speisekarte - Kärtchen mit Erklärungen der Gerichte (eine Karte pro Person) Gespräch

50

Führt zu dritt ein Gespräch im Restaurant. Achtet auf Folgendes: 1

Die Speisekarte enthält viele regionale Spezialitäten. Jede(r) fragt nach der Bedeutung von drei Gerichten oder Begriffen. z.B.: Weiß jemand, was Geschnetzeltes ist? Was ist eigentlich Lachs? Ist das ein Fisch?

2

Ihr sprecht gemeinsam über die Gerichte, die ihr bestellen wollt. z.B.: Was nimmst du? Möchtest du ein Hauptgericht und einen Nachtisch?

3

Am Tisch sprecht ihr über das Oktoberfest und was ihr da alles machen wollt. z.B.: Hast du Lust, ins Kettenkarussell zu gehen? Weißt du, wie viel eine Maß Bier dort kostet?

fünfzig

Kapitel 1 | Das alles ist Deutschland

Alles klar aktuell 3 plus voorbeeldhoofdstuk  
Alles klar aktuell 3 plus voorbeeldhoofdstuk