Issuu on Google+

23. Jahrgang · SAISON 2013/2014

Samstag, 24. Mai 2014 18.00 Uhr TV Köndringen - SG Wasser/Kollmarsreute Bezirksliga Freiburg

Samstag, 24. Mai 2014 16.00 Uhr TV Köndringen II - SG Wasser/Kollmarsreute II 2. Kreisliga B Staffel 8

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr.16


Impressionen

2


Grußwort und Kommentar des Abteilungsleiters Die Fußballabteilung sucht einen

Platzwart

Abteilungsleiter

Harald Meier seit 2010

Förderkreisvorsitzender seit 2014

Tel.: 07644 / 6878

zur Betreuung der Sportanlagen (u.a. Mähen und Abstreuen der beiden Rasenplätze) unter Mithilfe von Vereinsmitgliedern. Interessenten können sich bei Harald Meier oder Thomas Nägele informieren.

Liebe Fußballfreunde, zum letzten Heimspiel in der Bezirksliga gegen die SG Wasser - Kollmarsreute darf ich Sie herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß an unsere Gäste, dem mitgereisten Anhang und dem Schiedsrichter des heutigen Spieles. Nun ist das eingetreten, was wir nach dem Abstieg aus der Landesliga unbedingt vermeiden wollten. Ein weiterer Abstieg in die Kreisliga A. Das war nicht das Ziel, mit dem wir die Saison angegangen haben. Es war uns zwar klar, dass wir mit unserem kleinen Kader es schwer haben würden, aber ein Abstieg sollte doch vermieden werden. Aber ich denke, dieser schwere Gang ist auch unserer Philosophie geschuldet, dass wir nur noch die Mittel ausgeben,

die wir sicher erwirtschaften können und keine Risiken mehr eingehen werden. Diese Entscheidungen haben wir immer im Team in der Vorstandschaft getroffen und stehen auch da in der Verantwortung. In der Generalversammlung der Fußballabteilung hat sich gezeigt, dass auch der Verein mittlerweile diese Philosophie unterstützt, denn die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig wieder gewählt. Und für diesen Vertrauensbeweis möchte ich mich bei allen Mitgliedern ganz herzlich bedanken. Dank aber auch an unser Spieler und Trainer, die diese sehr schwierige Saison mit sehr viele Engagement gemeistert haben. Jetzt gilt es, für die neue Saison

die Weichen zu stellen und da sind viele Leute damit beschäftigt, den Kader so zu verändern und zu verstärken, dass wir dann eine gute Rolle spielen können. Wir sprechen da nicht von Aufstieg, sondern von etablieren und dann mal schauen, was die Kreisliga A so für uns bringt. Danke auch an alle Helfern, Sponsoren, Gönner und Freunde, die uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen und uns die Treue halten. Auch das zeigt uns, dass der Weg, den wir beschreiten, nicht so falsch sein kann. Ich wünsche allen heute zum Abschluß nochmals einen Sieg und dann noch schöne Stunden auf dem Sportgelände. Harald Meier

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele Michael Strecker (TVK I) Michael Schneider (TVK II) Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt. 3


4


Der Trainer hat das Wort Trainer: Thorsten Kranzer Trainer der I Mannschaft seit 1. Juli 2013 Tel.: 0171 / 484 905 8 E-Mail: t.kranzer@sh-business-com.de

Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum letzten Heimspiel der Saison 2013/2014 darf ich Sie recht herzlich begrüßen, einen besonderen Gruß an unsere Gäste und den Schiedsrichter der heutigen Begegnung. Am letzten Wochenende waren wir bei PTSV Jahn Freiburg zu Gast. Wieder einmal hatte uns das Verletzungspech verfolgt. Mit Dustin Steinle, Lars Storz-Renk ( beide Zerrung ), Stefan Trautmann ( Rückenprobleme ), Paul Schindler ( Klausur ), Mikel Keller ( noch verletzt ) und Andy Kühn

( Grippe ) fehlten uns vorab wieder einige Spieler. Somit fuhren wir mit 12 Mann nach Freiburg. Als die Mannschaft sich nach 15Minuten sortiert hatte, geriet man nach einem Freistoßtor mit 0:1 in Rückstand. Danach wurden unsere Jungs ( mit Debütant Felix Engler in der Startelf ) stärker und erspielten sich etliche Standardsituationen und Torchancen, welche eine davon D.Storz-Renk kurz vor der Pause zum 1:1 nutzen konnte. Der Knackpunkt des Spieles

kam dann nach 60Minuten,als nach einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung das 1:2 fiel und Mazlum Alpar auch noch die Ampelkarte bekam. Doch der Kampfeswille war nicht zu bändigen, nur reichte es leider an diesem Tage nicht mehr zum verdienten Ausgleich. Somit verlor man unglücklich nach 2 Standardsituationen mit 1:2. Im heutigen letzten Heimspiel gegen die SG Wasser-Kollmarsreute, wird die Mannschaft noch einmal alles in die Waagschale werfen und versuchen die letzten 3 Heimpunkte im Jahre 2013/2014 im Elzstadion zu behalten.

5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Ute Buderer, E-Mail: Ute.Buderer@gmx.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Thorsten Kranzer, Marvin Weber, Harald Meier, Willi Lehmann, Egemen Atilgan Philipp Weiler, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier DRUCK BLUMoffsetDRUCK, Teningen TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


FC Denzlingen 2

SG Wasser/Kollmarsreute

SG Prechtal/Oberprechtal

6:2

1:0

1:4

6:0

1:1

2:2

5:3

5:0

1:1

2:2

4:1

3:1

1:2

2:0

4:1

3:0

0:0

2:4

0:1

3:5

0:2

0:3

5:1

1:0

4:3

0:1

4:0

4:1

0:1

1:6

1:0

2:1

2:2

2:2

5:3

6:1

2:2

T

0:3

1:0

4:3

3:2

1:1

6:1

1:3

1:0

2:1

V

3:2

1:2

3:1

3:1

3:0

3:0

2:1

3:1

1:3

1:1

SV RW BallrechtenDottingen

SV Mundingen

0:1

VfR Pfaffenweiler

4:1

SF Eintracht Freiburg

3:2

SV RW Glottertal

1:1

SV BW Waltershofen

0:0

PTSV Jahn Freiburg

4:2

FV Sasbach

0:1 24.05.

SV Heimbach

3:1

SV Au-Wittnau

2:1

FV Herbolzheim

0:0

FC Neuenburg

TV Kรถndringen

SV Biengen

TV Kรถndringen

BEZIRKSLIGA Freiburg - Saison 2013/14

SV Biengen

6:0

FC Neuenburg

2:0

FV Herbolzheim

2:1

SV Au-Wittnau

3:0

4:1

2:2

0:0

SV Heimbach

3:2

3:0

2:1

1:1

2:0

K

1:2

1:1

1:2

2:5

0:3

1:1

0:4

3:1

5:0

FV Sasbach

3:0

0:3

1:3

2:2

2:2

1:1

ร–

5:0

4:1

2:0

2:1

3:0

7:1

1:2

3:0

0:3

5:2

PTSV Jahn Freiburg

2:1

3:1

1:1

2:0

1:3

5:1

N

1:2

4:2

3:4

1:0

1:1

5:0

5:0

0:0

2:0

SV BW Waltershofen

01.06.

1:0

6:1

1:0

1:4

0:0

2:2

2:2

D

2:2

3:2

4:2

3:3

1:1

7:1

0:0

2:4

SV RW Glottertal

4:3

1:6

2:3

0:1

1:3

1:1

0:3

1:4

R

2:5

1:3

0:1

1:1

0:6

0:2

SF Eintracht Freiburg

1:1

1:4

1:0

0:3

4:2

0:5

1:1

4:2

2:2

I

4:0

3:6

6:2

2:1

2:2

3:2

VfR Pfaffenweiler

1:1

2:0

3:1

0:1

5:1

2:1

0:2

2:2

4:1

7:1

N

3:1

0:2

6:0

3:3

1:0

SV Mundingen

3:0

0:3

4:3

2:0

0:3

0:1

1:1

1:2

1:1

2:0

0:2

G

2:1

3:1

2:1

0:0

SG Prechtal/Oberprechtal

3:0

3:0

3:4

3:5

0:1

6:1

5:3

FC Denzlingen 2

2:5

2:1

1:2

1:3

5:6

4:3

SV RW Ballrechten-Dottingen

2:3

0:3

2:1

2:2

3:1

2:4

SG Wasser/Kollmarsreute

5:2

1:2

3:0

2:0

4:2

1:2

2:2

1:2

5:4

8:1

4:0

0:2

E

4:3

4:3

5:0

1:3

1:1

3:2

2:1

2:2

1:1

0:4

N

4:1

1:4

3:5

2:1

5:2

8:4

2:2

6:1

6:0

2:0

2:3

2:2

4:2

2:2

5:1

2:1

2:1

4:3 4:1

6:4

7


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL Abteilungsleiter: Harald Meier Sportl. Leitung: Karsten Kranzer und

Stellvertreter:

Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart: Jugendleiter: Stellvertreter:

Ralf Huber Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle :

Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de

Portrait

Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350

Sportliche Erfolge:

Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/99 1998/90 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08

Bezirksligaaufgebot des TV Köndringen Saison 2013/14

Hintere Reihe von l.: Lars Storz-Renk, Mazlum Alpar, Tobias Lühring, Michael Büchner, Andreas Kühn,Karsten Kranzer, Hauptsponsor Edgar Trautmann. Mittlere. Reihe von l.: Torwarttrainer Ralf Huber, Dusty Storz-Renk, Marc Dengler, Mikel Keller,Stefan Trautmann, Tobias Stettner, Adrian Winski, Trainer Thorsten Kranzer. Vordere Reihe von l.: Yvo Bührer, Dustin Steinle, Andreas Haberstroh, Daniel Ketterer, Markus Neuer, Marcel Ehrler. Es fehlt: Marcin Anulewicz, Thimo Fischer, Kai Vogel.

Die Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

8


Kader 2013/2014

Thimo Fischer (26) TORWART

Daniel Ketterer (20) TORWART

Mazlum Alpar (21) ABWEHR

Marcin Anulewicz (21) ABWEHR

Michael Büchner (28) ABWEHR

Marc Dengler (21) ABWEHR

Lars Storz-Renk (25) ABWEHR

Stefan Trautmann (27) ABWEHR

Yvo Bührer (26) Mittelfeld

Marcel Ehrler (22) Mittelfeld

Mikel Keller (20) Mittelfeld

Tobias Lühring (21) Mittelfeld

Markus Neuer(27) Mittelfeld

Dustin Steinle (21) Mittelfeld

Kai Vogel (21) Mittelfeld

Adrian Winski (30) Mittelfeld

Karsten Kranzer (27) STURM

Andreas Kühn (30) STURM

Dusty Storz-Renk (21) STURM

Ralf Huber (43) TORWART-TRAINER

LPN

Lehmann & Partner Rechtsanwälte | Steuerberater

Thorsten Kranzer (36) TRAINER

9


I Mannschaft Tabelle - Spieltage PL.

Bezirksliga Freiburg

Mannschaft

Sp.

Div. Pkt.

Der 30. Spieltag

Datum Spielpaarung

18.05.14 SV RW Glottertal

- FV Herbolzheim

Erg.

0:1

SV BW Waltershofen - SV Mundingen

3:3

SG Wasser/Kollmarsr. - SV Au-Wittnau

2:0

PTSV Jahn Freiburg - TV Kรถndringen

2:1

Ballrechten-Dottingen - SG Prechtal/Oberpr. 2 : 0

FV Sasbach

- SV Heimbach

1:1

SF Eintr. Freiburg

- FC Neuenburg

1:0 2:2

SV Biengen

- VfR Pfaffenweiler

FC Denzlingen 2

- SPIELFREI

Datum

Der aktuelle Spieltag

AnstoรŸ Spielpaarung

24.05.14 15:00 FC Denzlingen 2 - FV Sasbach

16:00 FV Herbolzheim - SV Biengen

18:00 TV Kรถndringen

25.05.14 15:00 SV Heimbach

- SV RW Ballrechten-Dotti.

15:00 SG Prechtal/Oberpr.- PTSV Jahn Freiburg

15:00 SV Au-Wittnau

- SV BW Waltershofen

15:00 SV Mundingen

- SV RW Glottertal

15:00 VfR Pfaffenweiler - SF Eintracht Freiburg

FC Neuenburg

- SPIELFREI

Der 34. Spieltag

Datum

Spielpaarung

01.06.14 15:00 FC Neuenburg

- VfR Pfaffenweiler

15:00 SF Eintracht Freiburg - FV Herbolzheim

15:00 SV Biengen

15:00 SV RW Glottertal - SV Au-Wittnau

15:00 SV BW Waltershofen - TV Kรถndringen

15:00 SG Wasser/Kollmarsr. - SG Prechtal/Oberpr.

15:00 PTSV Jahn Freiburg - SV Heimbach

15:00 SV Ballrechten-Dotti. - FC Denzlingen 2

10

- SG Wasser/Kollmarsreute

FV Sasbach

- SV Mundingen

- SPIELFREI


Unser heutiger Gast: SG Wasser/Kollmarsreute Vereinsinfo Gründungsjahr: 2004 In der Liga seit: neu Platzierung Saison 2012/13: 2. Platz Kreisliga A1 Mannschaften: 1 und 2 Aktive Jugendmannschaften: alle

Mitglieder: SVW 600 / SVK 700 Clubzeitung: SG-Aktuell Trikotsponsor: REWE Dieter Schneider OHG Jörg Bürklin Elektrotechnik Engler & Spöri Bauunternehmen Sportgelände: 2 Clubheime, 4 Rasenplätze

Hintere Reihe v.l.n.r.: Harald Janzer (Spielausschuss SVW), Tim Armbruster, Waldemar Schefer, Fabian Hodel, Stefan Michels, Vincent Lipschinsky, Christopher Janzer, Henning Bürkin, Michael Rieger, Julian Hug, Shaban Gerber Mittlere Reihe v.l.n.r.: Claudia Schnitzler (Betreuerin), Klaus Böttiger (Betreuer), Artjom Gordijenko, Dominik Adami, Sergej Kohl, Matthias Bürkle, Michael Junker, Frank Kocur, Michael Flesch (TW-Trainer), Thomas Reger (Trainer), Stefan Bühler (Abt. Leiter Fußball SVK) Vordere Reihe v.l.n.r.: Christian Kaltenbach, Lucas Gutjahr, Lukas Dümmig, Lars Lehmann, Torsten Fisch, Jens Bohnenberger, Niklas Discher, Kevin Gaess

11


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

12

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


Saison 2013/14 - BEZIRKSLIGA Südbaden Datum So. 11.08.13 So. 18.08.13 Di. 20.08.13 So. 25.08.13 So. 01.09.13 Di. 03.09.13 So. 08.09.13 So. 15.09.13 Do. 03.10.13 So. 06.10.13 So. 13.10.13 Sa. 19.10.13 Sa. 26.10.13 So. 03.11.13 Mi. 27.11.13 So. 17.11.13

Heim SV RW Glottertal TV Köndringen SF Eintracht Freiburg TV Köndringen VFR Pfaffenweiler TV Köndringen SV Mundingen TV Köndringen SG Prechtal/Oberpr. TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen Ballrechten-Dottingen TV Köndringen SG Wasser/Kollmarsr. TV Köndringen

So. 24.11.13 So. 01.12.13 So. 08.12.13 Sa. 14.12.13 So. 09.03.14 Sa. 15.03.14 So. 23.03.14 So. 30.03.14 So. 13.04.14 Sa. 19.04.14 Mi. 30.04.14 So. 04.05.14 So. 11.05.14 So. 18.05.14 Sa. 24.05.14 So. 01.06.14

TV Köndringen SV Biengen TV Köndringen FC Neuenburg TV Köndringen FV Herbolzheim TV Köndringen SV Au-Wittnau TV Köndringen SV Heimbach TV Köndringen FV Sasbach TV Köndringen PTSV Jahn Freiburg TV Köndringen SV BW Waltershofen

Name Alpar Mazlum Atilgan Egemen Anulewicz Marcin

Büchner Michael Bührer Yvo Dengler Marc Engler Felix Ehrler Marcel Fischer Thimo Keller Christian Keller Mikel Ketterer Daniel Kranzer Karsten Kühn Andreas Lühring Tobias Neuer Markus Schindler Paul Steinle Dustin Storz-Renk Dusty Storz-Renk Lars Trautmann Stefan

Vogel Kai Weber Marvin Weiler Philipp Winski Adrian

Gast Tore TV Köndringen 4:3 SV Biengen 0:0 TV Köndringen 1:1 FC Neuenburg 2:4 TV Köndringen 1:1 FV Herbolzheim 0:1 TV Köndringen 3:0 SV Au-Wittnau 3:5 TV Köndringen 3:0 SV Heimbach 0:2 TV Köndringen 2:5 FV Sasbach 0:3 TV Köndringen 2:3 PTSV Jahn Freiburg 5:1 TV Köndringen 5:2 SV BW Waltershofen 1:0 RÜCKRUNDE SV RW Glottertal 4:3 TV Köndringen 6:0 SF Eintracht Freiburg 0:1 TV Köndringen 2:0 VFR Paffenweiler 4:0 TV Köndringen 2:1 SV Mundingen 0:0 TV Köndringen 3:0 SG Prechtal/Oberpr. 2:1 TV Köndringen 3:2 FC Denzlingen 2 3:1 TV Köndringen 3:0 Ballrechten-Dottingen 0:1 TV Köndringen 2:1 SG Wasser/Kollmarsr. 18.00 TV Köndringen 15.00

Kranzer 3

TVK - Torschützen

Kranzer 1 Kranzer, Eigentor Kranzer Kranzer 2, D. Storz-Renk Kranzer 2, Büchner, Anulewicz, D. Storz-Renk Kranzer 2, L. Storz-Renk Kranzer 3, Büchner, D. Storz-Renk Winski, Kranzer Trautmann D. Storz-Renk 2, Steinle, Winski

Vogel 2, Trautmann, D. Storz-Renk D. Storz-Renk Trautmann, Vogel Anulewicz, Kranzer Kranzer, Alpar, Kühn D. Storz-Renk

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2013/14

Einsätze 27 2 25 24 13 8 3 9 10 1 21 8 30 22 9 23 12 18 28 20 29 10 8 2 20

Ein-

Aus-

Wechslung 2 6 1 6 6 3 7

6 2 2

Tore

Gelbe Karte

1

11

2 2

2 6 2

2

1 1

5 1 5 5 3 6 2 3 1 6 2 2 3

6

Gelb /Rot Karte

Rote Karte

1

Spiele für den TVK Saisonbeginn

7

2

4 159 6

aktuell 34 2 29 183 19 8 3 9 10

Tore für den TVK Saisonbeginn

2 2

1 1 10 5 3 3 2 2 6 2 2 3

aktuell 1

1

3

18 1

1 8 1 3 3

2

11 4 2 4 2 4 3 1 4 1 1

1

1

21 1 119

1 1

4

1

48 82 194

3

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 18.05.2014

65

42 9 149 22 9 27 12 18 76 102 223 10 73 2 20

1 19

6 4 3

37 1

1 14 5 6 3

1 2

WL

13


Spielbericht - I Mannschaft TV Köndringen – SV Ballrechten-Dottingen

TVK verliert knapp

0:1 (0:0)

Am Muttertag empfing der TVK die Gäste aus Ballrechten-Dottingen, die in den letzten beiden Partien mit Siegen gegen die zwei Aufstiegsaspiranten Sasbach und Au-Wittnau auf sich aufmerksam gemacht hatten.

außen durch, die Anspiele in die Mitte fanden jedoch meist keinen Abnehmer. Auf der anderen Seite war Keeper Fischer bei zwei Chancen der Gäste auf dem Posten. Somit ging es torlos in die Pause.

Beide Mannschaften begannen dieses wichtige Spiel konzentriert und starteten gut in die Partie. Nach nur sieben Minuten musste Schiedsrichter Nübling beide Mannschaften aufgrund eines starken Gewitters in die Kabinen schicken. Nach 25 Minuten konnte das Spiel unter strömendem Regen fortgesetzt werden. Der TVK musste sofort nach dieser Unterbrechung wechseln, da der bereits angeschlagene L.StorzRenk nicht mehr weitermachen konnte. Dies brachte einige Umstellungen im Mittelfeld mit sich. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in der ersten Hälfte, in dem beide Mannschaften trotz der nun schwierigen Platzverhältnisse ordentlich spielten. Die Blau-Weißen kamen einige Male gefährlich über die

Nach Wiederanpfiff begann Ballrechten-Dottingen besser und kam zu einigen Chancen. Gästestürmer Müller verpasste es aus einem Missverständnis in der TVK-Abwehr Kapital zu schlagen und zögerte zu lange. Trotz des Übergewichts der Gäste in dieser Phase hatten die Gastgeber nun ihre größte Chance durch Kranzer. Seinen Schuss parierte Gästekeeper Lüdtke allerdings mit einem starken Reflex und lenkte den Ball über die Latte. Kurz darauf scheiterte wiederum Kranzer mit einem Freistoß am Torhüter. In der 60. Minute die Führung für die Gäste. Nach einer Flanke konnte Keeper Fischer den Ball nicht festhalten, da er sowohl von einem eigenen, als auch einem gegnerischen Spieler behindert wurde. Der Ball fiel Gästestürmer

14

Müller vor die Füße, der nicht lange zögerte und den Ball im Köndringer Tor versenkte. In der Folge versuchte die Kranzer-Elf den Gegner unter Druck zu setzen und drängte auf den Ausgleich. Die Angriffsbemühungen waren jedoch nicht zwingend genug und die Gäste waren in dieser Phase stets durch Konter gefährlich, konnten diese aber nicht nutzen. So blieb es bis zum Ende spannend. In der 87. Minute hatte Andreas Kühn eine Einschussmöglichkeit, setzte den Ball jedoch neben das Tor. Somit stand am Ende die erste Heimniederlage des TVK im Jahr 204 fest. Aufstellung: Fischer, Schindler, Anulewicz, Büchner, Neuer, Alpar, L.Storz-Renk (8. Kühn), Trautmann , D. Storz-Renk, Winski (76. Vogel), Kranzer Tore: 0:1 (60.) Müller Michael Büchner


Spielbericht - I Mannschaft PTSV Jahn Freiburg -TV Köndringen

2 : 1 (1:1)

Zwei Standards besiegeln Abstieg Am Sonntag war die Mannschaft des TV Köndringen bei Post Jahn in Freiburg zu Gast. Der heimische Aufsteiger spielte bislang eine ordentliche Runde und stand im gesicherten Mittelfeld. Der TVK hingegen auf dem drittletzen Tabellenplatz und an diesem Tag mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot, da mit Trautmann, Kühn und Schindler erneut drei Spieler ersetzt werden mussten. So standen die Vorzeichen schon vor dem Spiel äußerst ungünstig und die erste Viertelstunde machte wenig Hoffnung auf einen erfolgreichen Nachmittag der Blau-Weißen. Denn die Heimelf begann gut und der TVK stand gleich unter Druck. Mit einem sehenswerten Freistoßtor gelang den Gastgebern dann auch die bis dahin verdiente Führung.

Doch dass man im Fußball mit Einsatz und Leidenschaft vieles Ausgleichen kann, bewiesen die Köndringer Spieler in der Folge. Man schaffte es nun die Räume eng zu machen und so dem Gegner kaum Torchancen zu ermöglichen. Zudem setzte man auch in der Offensive Akzente und das Spiel war nach einer guten halben Stunde ausgeglichen. Fünf Minuten vor der Pause irritierte Storz-Renk den gegnerischen Torhüter nach einer Flanke von Ehrler. Der Ball prallte an den Pfosten und Storz-Renk reagierte

am schnellsten und nickte zum Ausgleich ein. So ging es mit einem nicht unverdienten Remis in die Pause. In der zweiten Hälfte bestimmten zunächst wieder die Gastgeber die Partie und der Druck auf das TVK-Gehäuse nahm zu. Als dann ein Spieler der Heimelf im Strafraum zu Fall kam, entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Eine sicher umstrittene Szene, weshalb die TVK-Spieler auch protestierten. Aufgrund des nicht enden wollenden Reklamierens schickte der Referee dann Alpar mit Gelb-Rot vom Platz. Der folgende Strafstoß wurde souverän verwandelt und die Blau-Weißen rannten nun erneut einem Rückstand mit zehn Mann hinterher. Man versuchte wirklich alles, um vielleicht noch ein Unentschieden erkämpfen zu können. Durch eine offensivere Spielart ergaben sich aber natürlich auch Kontergelegenheiten für die Gastgeber. Beim TVK schwanden zudem nach und nach die Kräfte und so konnte man keine nennenswerte Torchance mehr erspielen. Es blieb bei der dritten Niederlage in Folge. Nach 90 Minuten muss man der Mannschaft trotzdem ein großes Kompliment machen, da sie sich trotz der schlechten Vorzeichen und der Rückschläge im Spiel nie aufgab und bis zum Schluss an ein Unentschieden

glaubte. Die Niederlage besiegelt somit den Gang in die Kreisliga A in der kommenden Saison. Den Verantwortlichen war nach anfänglichem Optimismus und den sich plötzlich geänderten Vorzeichen bewusst, dass der Klassenerhalt in dieser Saison mit den vorhandenen Rahmenbedingungen ein sehr hartes Stück Arbeit werden würde. Letztlich gab es zu viele Ausfälle von Leistungsträgern in entscheidenden Partien und in wenigen Partien ein sehr unglückliches Händchen der Unparteiischen, welche das Ziel Klassenerhalt in weite Ferne rücken ließ. Nichtsdestotrotz gebührt der Mannschaft Respekt gezollt, da sie sich niemals aufgegeben hat und bis zur letzten Chance trotz teils biederer Umstände für den Verein gekämpft und sich aufgeopfert hat. Die Vereinsführung setzt alles daran, im nächsten Jahr eine schlagkräftige Truppe zu stellen, um in den zahlreichen Lokalderbys vermehrt als Sieger das Feld verlassen zu können. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Aufstellung: Fischer, Ehrler(85. C.Keller), Anulewicz, Büchner, Neuer, Alpar, Engler (65. Dengler), Kranzer , D. Storz-Renk, Winski, Vogel (85. Grandy) Tore: 1: 0 (15.) Schuler, 1:1 (40.) D. Storz-Renk, 2:1 (60.; FE) Bender

15


• Fachkraft für Arbeitssicherheit • Brandschutzbeauftragter • Brandschutzschulungen • Feuerlöschtraining • Prüfungen nach BGV-A3 • Leiternprüfung

16

Kieselstrasse 3 79341 Kenzingen  07644/9221891 www.sifa-meier.de


Sportwochenende vom 20. bis 21 Juni 2014 Am Freitagabend startet unser Sportwochenende mit einem Spiel NORD gegen SÜD Köndringen (also links der B3 gegen rechts der B3).

Anpfiff 19:00 Uhr! Im Anschluss an das Spiel findet eine After Match Party im und um das Sportheim statt.

Am Samstag, den 21.06 findet wieder das große

FussballGrümpelturnier

für Jedermann statt! Ab 12 Uhr wird um den ELZDAMM CUP gespielt.

Im Anschluss an den ELZDAMM CUP 2014 übertragen wir das WM-Spiel zwischen Deutschland gegen Ghana live auf Leinwand Open Air

Elzdammcup 2014 am 20. und 21. Juni 2014 Für die Bewirtung dieser Veranstaltung suchen wir noch Freiwillige für den Thekendienst, insbesondere für die Spätschicht am Samstagabend. Da findet auch das WM Spiel Deutschland – Ghana statt, das wir auf einer Großbildleinwand übertragen werden. Informationen oder Anmeldungen bei Harald Meier oder Thomas Nägele. Bitte unterstützt uns, damit wir diese Veranstaltung erneut zum Erfolg führen können. Harald Meier

17


II Mannschaft - Tabelle - Spieltage PL.

Kreisliga B Staffel 8

Mannschaft

Sp.

Div. Pkt.

Der 32. Spieltag

Datum Spielpaarung

Erg.

18.05.14 SV BW Waltershofen 2 - SV Mundingen 2

0:3

SV RW Glottertal 2

1:1

SG Wasser/Kollmarsr. 2 - SV Au-Wittnau 2

0:3

FV Sasbach 2

- SV Heimbach 2

8:0

Ballrechten-Dotti. 2

- SG Prechtal/Oberpr. 2 4 : 0

SV Biengen 2

- VfR Pfaffenweiler 2

PTSV Jahn Freiburg 3 - TV Kรถndringen 2

SF Eintr. Freiburg 2

Datum

AnstoรŸ Spielpaarung

- FV Herbolzheim 2

0:1 7:1

- SPIELFREI

Der aktuelle Spieltag

24.05.14 14:00 FV Herbolzheim 2 - SV Biengen 2

16:00 TV Kรถndringen 2

- SG Wasser/Kollmarsr. 2

25.05.14 12:45 SG Prechtal/Oberpr. 2 - PTSV Freiburg 3

12:45 SV Heimbach 2

13:00 VfR Pfaffenweiler 2 - SF Eintr. Freiburg 2

13:00 SV Au-Wittnau 2

- SV BW Waltershofen 2

13:00 SV Mundingen 2

- SV RW Glottertal 2

FV Sasbach 2

- SV Ballrechten-Dotti. 2

- SPIELFREI

Der 34. Spieltag

Datum

Spielpaarung

18.05.14 12:45 SV BW Waltershofen 2 - SV Mundingen 2

13:00 SV RW Glottertal 2 - FV Herbolzheim 2

13:00 SG Wasser/Kollmarsr. 2 - SV Au-Wittnau 2

13:00 FV Sasbach 2

13:00 Ballrechten-Dotti. 2 - SG Prechtal/Oberpr. 2

13:00 SV Biengen 2

13:00 PTSV Jahn Freiburg 3

- SV Heimbach 2 - VfR Pfaffenweiler 2 - TV Kรถndringen 2

SF Eintr. Freiburg 2 - SPIELFREI

Trikot-Sponsoren des TV Kรถndringen II

18


Saison 2013/14 - II Mannschaft

Hintere Reihe von links: Ralf Leonhardt, Trainer Egemen Atilgan, Lorenz Lang, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Stefan Maier, Philip Weiler, Marc Dengler, Co-Trainer Marvin Weber, Rafael Schumacher Vordere Reihe von links: Vincenzo Alfonso, Jannik Hoffmann, Thomas Nägele,Tobias Lühring, Simon Jöslin Es fehlen: Dominik Schröder, Sebastian Schaub, Thomas Mössner, Frank Drumm, Tobias Förderer

TV Köndringen II - SV RW Glottertal II 5 : 4 (2:3) Nach dem unglücklichen Unentschieden gegen Sasbach empfing die Mannschaft von Trainer Atilgan Glottertal zum Nachholspiel. Wie so oft in dieser Saison gab es Personalprobleme. Als Verstärkung konnte Handballspieler Wolfgang Kiefer gewonnen werden, dem an dieser Stelle noch mal ein großer Dank ausgesprochen wird. Die erste Halbzeit hatte ein überschaubares Niveau. Der TVK ging durch Ehrler in Führung. Die Führung brachte keine Sicherheit ins Spiel der Köndringer und innerhalb von Sechs Minuten stand es 1:3 für Glottertal. Kurz vor der Halbzeit erzielte wiederum Ehrler den Anschlusstreffer. In der Halbzeit wurde die Taktik geändert, was aufgrund der teilweise eklatanten Fehler im Mittelfeld zwingend notwendig

war. Thomas Grandy erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 3:3 nach Vorarbeit von Kiefer. Abermals machte man sich das Leben selber schwer und ein Eigentor führte zum nächsten Gegentreffer. Aber man steckte den Kopf nicht in den Sand und es war wieder Grandy der ausglich. Jetzt entwickelte sich eine spannende Partie , die die Blau-Weißen mit aller Macht gewinnen wollten. Das erlösende Tor erzielte Jöslin zehn Minuten vor Schluss, als er nach Vorarbeit von Grandy den

Ball nur noch einschieben musste. Den Vorsprung brachte das Team

mit viel Kampf und Glück über die Zeit und so war der Jubel nach dem Spiel riesengroß, dass man endlich wieder was zählbares auf der Haben-Seite verbuchen konnte. Am Sonntag folgt mit BallrechtenDottingen die nächste schwere Aufgabe, welche man mit diesem Sieg optimistisch angehen wird. Tore: D.Pieck, S.Jöslin, M.Ehrler, T.Grandy (2) Simon Jöslin 19


Besuchen Sie uns ab November 2013 in unserem neuen Musterhaus in Ringsheim, Elzstr. 3

Baubetreuung Massiv – und Fertighausbau Gewerbestr. 10, 77966 Kappel-Grafenhausen Tel. 07822-865134 , Fax. 07822-865135 e-mail: info@ehret-haus.de

20


Spielbericht - II Mannschaft TV Köndringen II - SV Ballrechten-Dottingen II 3:1 (2:1) Nach dem Sieg unter der Woche gegen Glottertal spielte die Reservemannschaft der Köndringer am Sonntag gegen Ballrechten-Dottingen. Das Hinspiel verlor man 1:6. Es gab also etwas gutzumachen. Mit einer kleinen Serie von vier ungeschlagenen Spiele in Folge hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Daniel Peick sorgte schon in der Anfangsphase mit dem Führungstreffer für einen Traumstart. Allerdings erzielten die Gäste nur wenige Minuten später das 1:1. Die Gastgeber spielten auch nach dem Ausgleich weiter ihr Spiel und hatten die favorisierten

Gäste sehr gut im Griff. In der 20. Minute brachte Simon Jöslin seine Farben mit dem 2:1 abermals in Führung. Die Gäste wurden weiterhin in Schach gehalten und fanden so gut wie gar nicht durch die Defensive der Köndringer.

Dieses Tor erwies sich im Laufe des Spiels als sehr wertvoll, denn die letzten 40 Minuten stand man fast nur in der eigenen Hälfte. Alle Mann verteidigten die Führung und es gab kaum Entlastung nach vorne.

Leider schadete man sich mal wieder selber und kassierte wie so oft in dieser Saison einen Platzverweis. Dieser war wegen Reklamierens beim Referee auch berechtigt, was der betroffene Spieler nach Spielende auch eingestand. Mit 10 Spielern ging es in die Halbzeit.

Das Glück des Tüchtigen war an diesem Mittag auf der Seite der Gastgbeber. Es fielen keine weiteren Tore und nach dem Spiel herrschte eine Riesenfreude über diesen verdienten Sieg. Ein weiteres mal blieb man Zuhause ungeschlagen und fährt nächste Woche mit breiter Brust zu PostJahn Freiburg.

Kurz nach Wiederanpfiff war es wieder Jöslin, der seine Mannschaft mit seinem zweiten Tor auf die Siegerstraße brachte.

Tore: D.Pieck, S.Jöslin (2) Simon Jöslin

PTSV Jahn Freiburg 3 - TV Köndringen II 7:1 (2:1) Mit zwei Siegen im Rücken fuhr die Reserve des TVK bei schönem Wetter nach Freiburg. Am Fuße des Schwarzwalds wollte man an die vergangenen Spiele anknüpfen. Leider musste die halbe Stammelf ersetzt werden und so trat die Elf von Trainer Atilgan mit dem allerletzten Aufgebot an. Zu allem Überfluss hatte man zu Spielbeginn keinen Schiedsrichter und Thomas Nägele sprang für die ersten 20 Minuten ein Nach 15 Sekunden lag man schon im Rückstand und das Spiel nahm den erwarteten Verlauf. Kurze Zeit später stand es 2:0 für die Freiburger. Die Köndringer Elf

fand danach immer besser ins Spiel und ging mit einem 2:1 in die Halbzeit. Wolfgang „Wolfi“ Kiefer rechtfertigte seine Ernennung zum Kapitän mit dem einzigen Tor für die Köndringer, als er nach schönem Zuspiel von Atilgan den Ball in den Maschen versenkte. Die zweite Halbzeit begann wie die Erste. Das nächste Gegentor fiel kurz nach Wiederanpfiff und nahm den Köndringern das letzte bisschen Hoffnung. Man fand nicht mehr ins Spiel zurück und kassierte ein Gegentor nach dem anderen. Das Spiel endete 1:7. Trotzdem ließ das Team die Köpfe

nicht hängen, denn mit dieser Mannschaft war einfach nicht mehr drin an diesem Tag. Die nächste Woche steht ganz im Zeichen des Derbys gegen die SG Wasser/ Kollmarsreute. Hier darf mit einer besseren Aufstellung gerechnet werden und somit auch mit einem besseren Ergebnis. Simon Jöslin

21


22


Saison 2013/14 - KREISLIGA B 8 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

So. 11.08.13 So. 18.08.13 Do. 22.08.13 So. 01.09.13 Mi. 04.09.13 So. 08.09.13 So. 15.09.13 Do. 03.10.13 So. 06.10.13 Sa. 19.10.13 Sa. 26.10.13 Di. 11.03.14 Do. 17.04.14 So. 17.11.13

SV RW Glottertal 2 TV Köndringen 2 SF Eintracht Freiburg 2 VFR Pfaffenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 SG Precht./Oberpre. 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV Ballr./Dottingen 2 TV Köndringen 2 SG Wasser/Kollm. 2 TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 SV Biengen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Herbolzheim 2 TV Köndringen 2 SV Au-Wittnau 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 PTSV Jahn Freiburg 3 TV Köndringen 2 SV BW Waltershof. 2

So. 01.12.13 So. 08.12.13 So. 09.03.14 Sa. 15.03.14 So. 23.03.14 So. 30.03.14 So. 13.04.14 Sa. 19.04.14 So. 04.05.14 Di. 06.05.14 So. 11.05.14 So. 18.05.14 Sa. 24.05.14 So. 01.06.14

SV Biengen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Herbolzheim 2 TV Köndringen 2 SV Au-Wittnau 2 TV Köndringen 2 SV Heimbach 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 PTSV Jahn Freiburg 3 TV Köndringen 2 SV BW Waltershofen 2

TV Köndringen 2 SF Eintracht Freiburg 2 VfR Pfaffenweiler 2 TV Köndringen 2 SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 SG Prech./Oberpre. 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SV RW Glottertal 2 SV Ballr.-Dottingen 2 TV Köndringen 2 SG Wasser/Kollmars. 2 TV Köndringen 2

Tore

2:0 2:1 3:4 5:2 0:1 2:1 0:4 3:0 0:0 1:1 6:1 7:5 3:2 1:5

RÜCKRUNDE

4:3 0:3 1:3 4:2 3:0 6:1 2:2 0:0 2:2 5:4 3:1 7:1 16.00 13.00

TVK - Torschützen Jöslin 2 Ehrler 2, Schaub 2 Schumacher 1, Weber 1 Schumacher 1 Lt. Urteil Schaub 1 Jöslin 2, Schumacher 2, Grandy 2, Bührer 1 Atilgan, Grandy C. Keller 1 Jöslin 2, Peick 1 F. Engler 1 Y. Bührer 2 Peick 1, Jöslin 1, Atilgan 1 Grandy Ehrler 1, C. Keller 1 Jöslin 1, Peick 1 Grandy 2, Ehrler 1, Peick 1, Jöslin 1 Jöslin 2, Peick 1 Lang

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft Name Alfonso Vincenzo Atilgan Egemen Bührer Yvo Dengler Marc Ehrler Marcel Engler Felix Förderer Tobias Grafmüller Fabian

Grandy Thomas Hoffmann Yannik Jöslin Simon Keller Christian Ketterer Daniel Kiefer Wolfgang König Philipp Lang Lorenz Leonhardt Ralf Lühring Tobias Meier Stefan Mössner Thomas Nägele Thomas Peick Daniel Pranzas Jonas Schaub Peter Schröder Dominik Schumacher Rafael

Steinle Dustin Weber Marvin Weiler Philipp

Einsätze 20 21 7 10 12 11 5 10 10 11 24 17 8 2 4 17 13 3 12 1 20 13 7 3 13 17 2 11 18

Ein-

Aus-

Wechslung 2 1 3 1 1 3 4 3 4 2 2 2 8 2 1 1 1 1 1 4 8 4 7 2 1 1 4 1 5 1 3 5 1 3 3 1 2 3 1 4 1 2

Tore

2 3 1 4 1

Gelbe Karte 6 5 2

Gelb /Rot Karte 1 1

1

1 1

Spiele für den TVK Saisonbeginn

95 122 103 36

5 1 23 41 45 16 40 66 2 10

6 11 2

Rote Karte

1 4

2

1

3

1

1

19 11 115 117

5 1 3 1 5 1 2

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 18.05.2014

11 85 38 17 44 28

aktuell 115 143 110 46 12 11 28 51 55 27 64 83 10 12 4 20 13 22 23 116 137 13 7 14 98 55 19 55 46

Tore für den TVK Saisonbeginn

2 11 1

aktuell 13 4 1 4 1

3 9

15

13 4

24 6

6 1 1 8 5 3 3 3 2 14

8 15

WL

23


Saison 2013/14 - FrauenFußball K1 Küchen präsentiert die SG Köndringen/Teningen

Hintere Reihe von links: Silke Hässler, Benita Zeug, Bernd Schmidt, Isabella Maier Mittlere Reihe von links: Stefanie Schmieder, Savanna Bär, Julia Schweizer, Anja Sommer, Katrin Bauser, Lisa Bickel, Melanie Scarano, Jana Schäfer Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Milena Ganter, Janina Kleißler, Melanie Gumpert, Elke Weisshaar, Diana Pachulski, Natascha Metzger, Sarah Ehrenfelder, Selina Minke Es fehlen: Hannah Rombach, Birgit Koch, Alexandra Grandy, Alexandra Steiner, Ina Klank

Das Motto 2013/2014

Frauenfußball.....finde ich gut!

Seit mehr als 16 Jahren gibt es beim TV Köndringen Frauenfußball. Was auf Kleinfeld begann ist mittlerweile zu einer erfolgreichen Bezirksligamannschaft geworden, die nun in der dritten Saison eine Spielgemeinschaft mit dem FC Teningen bildet. 22 junge Frauen stehen im Aktuellen Kader und werden im nunmehr siebten Jahr von Bernd Schmidt trainiert. Frauenfußball ist in Köndringen zu einer festen Größe geworden. In der laufenden Saison 2013/2014 gibt es jetzt die Möglichkeit dieses Projekt aktiv zu unterstützen. Unter dem Motto: „Frauenfußball.....finde ich gut“, können die Anhänger aus Teningen und Köndringen einen exklusiven Spielplan mit Mannschaftsfoto in Scheckkartengröße erwerben und das Team mit einer freiwilligen Geldspende unterstützen. In der Stadionzeitung wird dieses dann besonders herausgestellt. Anfragen nehmen sowohl die Spielerinnen als auch der Trainer gerne entgegen.

Winfried Wirth

Sirius document solutions

Thorsten Kranzer

Brigitte Nägele

Intersport Bührer

Guiseppe Scarano

Taki

SH bussines communications

Karola Lotze

Tecoba GmbH Technick consult Baden

Friedrich Mössner die Kommunikations-Architekten

Versicherunsbüro Oliver Rösch

B&HP Weisshaar

Florian Seiler

Eckhard & Agnes Koch

Firma Polygonvatro

Max Bohnet

Hans-Joachim Klundt

Uwe Albrecht 24


Spielbericht - Frauen SG Buggingen Seefelden - SG Köndringen 1 : 1 (0:0) Im letzten Auswärtsspiel in Seefelden kam die SG Köndringen nicht über ein 1-1 Unentschieden hinaus. In der besten Phase des Spiels, zwischen der 50 und 80 Spielminute verpasste mann es die Endscheidung herbeizuführen. Die ersten 45 Spielminuten verliefen ausgeglichen. Seefelden hatte einige gute Spielsituationen ohne jedoch das Tor von Köndringen in größere Gefahr zu bringen. Köndringen schaffte es aber insgesamt zu selten schnell umzuschalten. Und zu

oft haperte es an der Präzision im letzten Zuspiel. Dennoch standen Metzger und Ehrenfelder zweimal in guter Position vor dem Gegnerischen Tor,ohne das nötige Glück zu haben. Nach der Pause wurde Köndringen stärker. Und nach einer tollen Hereingabe von Trautmann stand Pachulski völlig frei vor dem Tor und ließ sich diese Chance nicht entgehen. Köndringen hätte diese knappe Führung jetzt ausbauen können ,ja wenn nicht sogar müssen. Aber wie in den Spielen zuvor zeigte

mann sich nicht konsequent genug. Als Seefelden 10 Minuten vor dem Ende ausgleichen konnte begann das große Zittern. Aber am Ende sollte es beim Punktgewinn bleiben. Trainer Schmidt wirkte über die gesamten 90 Minuten entspannt. Was er mit auf den Platz brachte nahm er in heilem Zustand wieder mit. Einzig in seinem Rücken spürte er ein ziehen. Diese Verletzung zog er sich zu als Torschützin Pachulski jubelnd in seine Arme flog. Bernd Schmidt

SG Köndringen - SG Winden 0 : 0 Am Ende der Bezirksligabegegnung zwischen Köndringen und Winden wusste man im Lager der Heimelf nicht, ob jetzt die Freude über den Punktgewinn überwiegen sollte oder der Frust erneut nicht gewonnen zu haben. Sicherlich musste mann sich eingestehen das an diesem Sonntag kein Sieg möglich war. Köndringen begann konzentriert und konnte die ersten 20 Minuten ausgeglichen gestallten. Aber die Gäste erhöhten minütlich den Druck und nagelten die Köndringer am eigenen 16m Raum nahezu fest. Und in dieser Phase stand Winden

mehrfach einschussbereit vor Elke Weisshaar. Doch Köndringens Torfrau,das wurde schnell klar,erwischte einen glänzenden Tag und hielt mehrfach ihre Elf im Spiel. Köndringens Angriffe blieben meist nur Stückwerk. Und wenn Ehrenfelder einmal ihre Schnelligkeit auf der rechten Seite ausspielen konnte, fanden ihre Flanken keinen Abnehmer, da man viel zu spät nachrückte. Nach der Pause herrschte lange Zeit Langeweile vor den Toren. Die Heimelf lockerte seine Defensive nicht und beschränkte sich früh auf das halten des einen Punktes. In der Schlussphase ergab sich

für den Gast noch einmal die große Chance das Spiel doch noch zu endscheiden. Aber erneut stand Köndringens Torfrau goldrichtig. Nach den schwachen Defensivleistungen gegen Eichstetten und Hausen wirkte das Team viel aufmerksamer. Die Mannschaftliche Geschlossenheit und die Bereitschaft für den Erfolg alles zu geben ermöglichte den Punktgewinn gegen den Bezirkspokalfinalisten. Im Offensivverhalten zeigte man aber erneut große schwächen. Die Leichtigkeit ist so mancher Spielerin in den letzten Wochen verloren gegangen. Bernd Schmidt 25


FrauenFußball Tabelle - Spieltage PL. Mannschaft

Frauen Bezirksliga

1 SC Eichstetten

Sp. G U V

Torv.

16 13 2 1

57 : 17

Der 16. Spieltag

Div. Pkt. Datum Spielpaarung

Erg.

40 41

03.05.14 SG Obermünstert. - Spvgg. Buggi/Seefeld.

3:1

- SG Hausen

8:0

2 SG Winden

16 10 3 3

42 : 21

21 33

04.05.14 SC Eichstetten

3 SG Au-Wittnau

16 9 3 4

49 : 25

24 30

SG Köndringen

- SG Winden

0:0

SV Gottenheim 2

- SF Eintr. Freiburg

2:3

4 SG Obermünstertal

16 8 4 4

37 : 29

8 28

5 SV Gottenheim 2

16 7 2 7

33 : 34

-1 23

6 SG Köndringen

16 5 4 7

29 : 36

-7 19

7 Buggingen/Seefelden

16 5 3 8

28 : 32

-4 18

8 SF Eintracht Freiburg

16 3 1 12

26 : 45 -19 10

9 SG Hausen

16 1 0 15

8 : 70 -62

05.05.14 SG Au-Wittnau

Der 17. Spieltag

Datum Spielpaarung

3

10.05.14 16:00 Buggingen/Seefelden - SG Köndringen

17:30 SG Au-Wittnau - SG Obermünstertal

Erg.

1:1 1:4

11.05.14 15:00 SG Winden - SC Eichstetten

5:2

6:1

16:00 SF Eintracht Freiburg - SG Hausen 12.05.14

SV Gottenheim 2 - SPIELFREI

Der 18. Spieltag

Datum

Spielpaarung

17.05.14 18:00 SG Köndringen - SG Au-Wittnau

2:2

18:00 SG Hausen

0:4

18:00 SG Obermünstertal - SV Gottenheim 2 3 : 2

- SG Winden

18:00 SC Eichstetten - Buggingen/Seefelden 19.05.14

26

- SPIELFREI

SF Eintracht Freiburg - SPIELFREI

5: 1


Spielbericht - Frauen SG Köndringen - SG Au Wittnau Zum Abschluss der Saison 2013/2014 kam die SG Köndringen zu einem 2:2 Unentschieden. In der Vorrunde hatte man das Spiel in Pfaffenweiler gegen Au Wittnau noch mit 6:0 verloren. Somit war das Ergebnis in Köndringen durchaus ein Erfolg! Köndringen begann konzentriert und ließ nicht viel zu. Au Wittnau ließ zwar seine Gefährlichkeit

2 : 2 (1:1)

aufblitzen, blieb aber zunächst harm los. Köndringen belohnte sich in der 20 Minute mit dem 1:0, als Ehrenfelder auf Pachulski querlegte und diese den Ball ins leere Tor schob. Aus heiterem Himmel viel das 1:1. Der Gast spielt einen Freistoß in den Strafraum. Köndringen träumte förmlich vor sich hin , nur die Torschützin bewegte sich zum Ball und traf mit dem Kopf!

Nach der Pause wurde der Gast stärker und verzeichnete einige Torchancen und somit war das 1:2 nach 78 Minuten nicht unverdient. Aber Köndringen gab sich nicht geschlagen und versuchte noch einmal ins Spiel zu kommen. Mit einer Energieleistung gelang dann Katrin Bauser das 2:2. Ihr erstes Saisontor hob sie sich bis zu diesem wichtigem Moment auf.

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de

Saison 2013/14 Statistik - Frauen Die meisten Spiele! Elke Weißhaar Natascha Metzger Melanie Gumpert Selina Minke Diana Pachulski Anja Sommer Nadine Trautmann

Die meisten Einwechslungen! 16 16 18 15 15 15 15

Die meisten Tore! Melanie Scarano Sarah Ehrenfelder Diana Pachulski Natascha Metzger Selina Minke

Nadine Trautmann Melanie Gumpert Janina Kleißler Anja Sommer Birgit Koch Savanna Bär Jana Schäfer

Die meisten Auswechslungen! 8 7 6 6 5 4 4

Die meisten Vorlagen! 5 5 4 4 4

Wann fielen die Gegentore! Minuten 0-15 3 16-30 8 31-45 6 46-60 6 61-75 5 76-90 7

Natascha Metzger Lisa Bickel Julia Schweizer Janina Kleißler Selina Minke Melanie Scarano Stefanie Schmieder

8 8 7 6 6 6 5

Die meisten Scorerpunkte!

Sarah Ehrenfelder Diana Pachulski Lisa Bickel Natascha Metzger Nadine Trautmann

5 5 5 4 2

Wann fielen die eigenen Tore! Minuten 0-15 16-30 31-45 46-60 61-75 76-90

4 7 4 2 6 6

Sarah Ehrenfelder Diana Pachulski Natascha Metzger Lisa Bickel Melanie Scarano

10 9 8 7 5

27


An dieser Stelle wollen wir Sieger in der Kategorie „Kompakt SUV“**.

Zufriedenheit serienmäßig.

ab

22.990,– € *

Jetzt ist es amtlich: Honda CR-V Fahrer sind laut J.D. Power und Associate Kundenzufriedenheitsstudie 2013**, Kategorie „Kompakt SUV“, die zufriedensten. Werden Sie einer davon. Am besten bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,1–6,5; außerorts 6,5–5,1; kombiniert 7,7–5,6. CO 2 -Emission in g/km: 180–149. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). AUTO BILD ALLRAD Ausgabe 05/13; Wahl zum „Allrad Auto des Jahres“, Kategorie „Geländewagen und SUV bis 25.000 €“.

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland für den CR-V 2.0 i-VTEC® 2WD S. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,9; außerorts 6,2; kombiniert 7,2; CO2 -Emission in g/km: 168. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.) Bei allen teilnehmenden Händlern. Abbildung zeigt Sonderausstattung. ** Der Honda CR-V erreichte die Höchstpunktzahl in der aktuellen Kundenzufriedenheitsstudie (Deutschland, 2013) von J.D. Power and Associates 2013 Germany Vehicle Ownership Staisfaction Study (SM) im Segment der Compact SUVs. Für diese Studie wurden 17.937 Fahrzeughalter von 13 unterschiedlichen Modellen über den Zufriedenheitsgrad mit ihrem 2 Jahre alten Auto befragt. Die Studienergebnisse basieren auf Erfahrungen und Wahrnehmung der Kunden im Befragungszeitraum Januar bis März 2013. Ihre persönlichen Erfahrungen können variieren. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.jdpower.com.

28

uns auch bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken, die Mannschaft hinter der Mannschaft bilden:

 Sanitär- Trautmann, Köndringen  Lehmann und Partner, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Th. Mair Maler-Lackierfachbetrieb, Riegel  Bauelemente Rotzler, Teningen  Kopfmann, Elektrotechnik GmbH  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  KFZ-Werkstatt Willi Storz, Köndringen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  Autohaus Buselmeier, Emmendingen  Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  Autohaus Ernst & König, Köndringen  Vinolivio, Teningen-Köndringen  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau  Ralf Huber, Köndringen  A. + K. Weisenhorn, Bötzingen  Thorsten Kranzer, Köndringen


Tabellen Oberliga, Verbandsliga & Landesliga PL.

Mannschaf

Oberliga BW

Sp.

Div. Pkt.

Verbandsliga S端dbaden

PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div. Pkt.

29


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite Jugend Leitung Marvin Weber

Tel.: 0160-970 449 80

Jugend Leitung Karsten Kranzer

0151-15 7325 69 Jugendspielgemeinschaft

Bericht zur Jugendversammlung am 09. Mai 2014, um 18.45 Uhr mit 15 minütiger Verspätung wurde die Sitzung eröffnet. Die Verzögerung lag einzig und alleine daran, dass man die Hoffnung hatte, dass sich vielleicht doch noch der ein oder andere zu unserer Jugendversammlung verirrt. Es waren 11 Personen anwesend. Zieht man den anwesenden Trainer und die anwesenden der Vorstandschaft ab, war genau 1 Person anwesend. An dieser Stelle vielen Dank Stefan Grüninger für deine Anwesenheit. Deshalb möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht näher auf den Inhalt der Sitzung eingehen,

denn es wird wohl sowieso niemanden interessieren. Und wenn ich meinen Gedanken über die Anwesenheit an dieser Versammlung freien Lauf lassen würde, könnte ich mir im Anschluss an diesen Bericht wieder Leserbriefe anhören, wie unverschämt oder ähnliches ich sei. Recht Herzlich bedanken möchte ich mich bei meinen Vorstandschaftskollegen, welche mich das Jahr über tatkräftig Unterstützen. Fast die komplette Vorstandschaft wurde in Ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Somit bleibt/bleiben Marvin Weber 1. Jugendleiter, Karsten

C -Jugend im Bezirkspokalfinale Das FINALE am 29.Juni 14 Uhr gegen die SG Kirchzarten im Waldstadion in Gundelfingen. Die SG würde sich über viele Fans freuen!!! 30

Kranzer 2. Jugendleiter, Liane Markstahler Rechnerin, Jannik Hoffmann Jugendvertreter, Lara DePetri und Sabrina Schwer Beisitzerinnen. Leider verlassen hat uns Ute Buderer, welche 6 Jahre lang Schriftfühererin der Jugendabteilung war. An dieser Stelle möchte sich der TV Köndringen bei Ute für Ihre getätigte Arbeit recht Herzlich bedanken. Die Position des Schriftführers ist bis Dato nicht besetzt. Wie Sie alle ahnen können sucht die TVK Jugend weiter händeringend nach Trainern. Wer sich bei uns als Trainer / Betreuer oder in sonst einer Form engagieren möchte, darf sich gerne bei mir melden. Marvin Weber


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite PL.

A1-JUNIOREN BEZIRKSLIGA

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

PL.

C2-JUNIOREN KREISKLASSE 1

Mannschaft

1 SG Kenzingen

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

13 11 1 1 62 : 18 44

34

1 SG Kirchzarten

16 12 4 0 67 : 20 47

40

2 SG Hochdorf

17 11 2 4 54 : 28 26

35

2 SG Malterdingen

13 11 0 2 50 : 20 30

33

12 6 3 3 45 : 31 14

21

3 PTSV Jahn Freiburg

15 10 3 2 52 : 17 35

33

3 SG Oberhausen

4 VfR Merzhausen

16 8 4 4 41 : 35

28

4 SG Reute

11 4 3 4 33 : 27

6

15

12 4 3 5 30 : 33 -3

15

6

5 SG Köndringen

15 6 3 6 42 : 39

3

21

5 SG Nimburg 2

6 SG Endingen

16 7 0 9 39 : 50 -11

21

6 SG Freiamt

13 3 2 8 29 : 55 -26

11

13 2 1 10 22 : 50 -28

7

11 1 1 9 22 : 59 -37

4

7 Freiburger FC 2

16 5 1 10 35 : 56 -21

16

7 SG Hochdorf 2

8 SV Waldkirch

15 5 0 10 31 : 45 -14

15

8 SC Holzhausen

9 SG Ihringen

18 3 4 11 22 : 50 -28

13

10 SG Wolfenweiler

16 2 1 13 15 : 58 -43

7

PL.

D1-JUNIOREN KREISLIGA 1

Mannschaft

1 SG Mundingen PL.

A2-JUNIOREN KREISLIGA 4

Mannschaft

1 SF Eintracht Freiburg 2

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

89 : 27 62

37

2 SpVgg Untermünstertal 2 12 10 0 2

71 : 21 50

30

3 Polizei-SV Freiburg 2

14 7 2 5

39 : 51 -12

23

4 SG Stegen 2

12 7 0 5

59 : 32 27

21

5 SG Biengen 2

14 5 2 7

33 : 45 -12

17

6 SpVgg. Gundelfi./Wildtal 2 14 5 1 8

34 : 42 -8

16

7 SG Köndringen 2

14 3 2 9

23 : 52 -29

11

8 SG Hochdorf 2

14 3 2 9

27 : 60 -33

11

9 SG Elzach-Yach 2

12 2 2 8

21 : 66 -45

8

PL.

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Torv.

Div. Pkt.

16 14 0 2 95 : 16 79 42

2 SpVgg. Gundelfingen/Wildtal 16 13 1 2 84 : 16 68 40

14 12 1 1

B-JUNIOREN BEZIRKSLIGA

Sp. G U V

Div. Pkt.

3 Bahlinger SC

15 11 2 2

4 Polizei-SV Freiburg

16 9 1 6 58 : 41 17 28

82 : 11 71 35

5 SF Eintracht Freiburg 2

15 7 1 7 50 : 32 18 22

6 SV Opfingen

15 6 2 7 39 : 45 -6 20

7 SG Sasbach

16 5 1 10 40 : 80 -40 16

8 FC Denzlingen 2

16 4 1 11 36 : 92 -56 13

9 Riegeler SC

15 3 0 12 21 : 97 -76

9

10 SG Kollmarsreute

16 1 1 14 23 : 98 -75

4

PL.

D2-JUNIOREN KREISKLASSE 6

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SG Mundingen 2

13 12 0 1 55 : 11 44 36

2 SG Wyhl 2

12 10 0 2 100 : 13 87 30

3 FC Emmendingen 2

11 9 1 1 73 : 16 57 28

4 SG Niederhausen

13 5 3 5 39 : 60 -21 18

49

5 Bahlinger SC 2

11 3 3 5 36 : 26 10 12

2 SG Buggingen-Seefelden 19 12 3 4 43 : 17 26

39

6 SG Endingen 2

12 3 2 7 20 : 31 -11 11

3 SF Eintracht Freiburg 2

36

7 SG Kollmarsreute 2

13 1 1 11 15 : 116 -101

4

8 SG Reute 2

13 1 0 12 15 : 80 -65

3

1 Bahlinger SC

20 16 1 3 59 : 16 43 20 11 3 6 38 : 33

5

4 SG Kollmarsreute

19 10 3 6 37 : 21 16

33

5 SG Tunsel

17 10 1 6 51 : 34 17

31

6 SG Freiburg-St. Georgen 19 9 3 7 59 : 33 26 7 SG Teningen 19 7 5 7 42 : 28 14

30 26

8 VfR Merzhausen

18 7 1 10 39 : 54 -15

22

9 Polizei-SV Freiburg

19 5 3 11 29 : 54 -25

18

10 SG Kiechlinsbergen

19 5 1 13 32 : 60 -28

16

11 SG March

19 4 3 12 32 : 77 -45

15

12 SG Oberried

18 3 1 14 23 : 57 -34

10

PL.

C1-JUNIOREN KREISLIGA 1

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SG Nimburg

13 13 0 0

95 : 4 91 39

2 SG Königschaffhausen

14 10 1 3

47 : 18 29 31

3 FC Denzlingen 2

13 9 0 4

58 : 37 21 27

4 Bahlinger SC

14 9 0 5

32 : 21 11 27

5 SG Opfingen

14 5 3 6

26 : 46 -20 18

6 SG Heuweiler

14 4 3 7

37 : 52 -15 15

7 SG Jechtingen

14 4 2 8

21 : 41 -20 14

8 SG Wagenstadt

13 1 2 10

17 : 55 -38

5

9 Riegeler SC

13 0 1 12

9 : 68 -59

1

PL.

D3-JUNIOREN KREISKLASSE 8

Mannschaft

1 ESV Freiburg 2

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

12 9 0 3 40 : 19 21 27

2 SpVgg. Gundelf./Wildtal 2 12 8 2 2 37 : 14 23 26 3 VfR Merzhausen 2

12 8 2 2 37 : 16 21 26

4 Polizei-SV Freiburg 2

12 7 1 4 37 : 21 16 22

5 SG Auggen 2

11 4 0 7 25 : 32 -7 12

6 SG Mundingen 3

12 3 2 7 21 : 33 -12 11

7 SG March 2

11 2 3 6 19 : 38 -19

9

8 Sport vor Ort Rieselfeld e.V. 2 1 2 0 2 10 14 : 57 -43

2

PL.

D4-JUNIOREN KREISKLASSE 10

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

1 SV Waldkirch 3

12 11 1 0 53 : 10 43 34

2 SF Eintracht Freiburg 4

11 7 2 2 46 : 10 36 23

3 ESV Freiburg 3

12 7 1 4 42 : 34

8 22

4 FC Freiburg-St. Georgen 3 11 6 2 3 36 : 20 16 20 5 SG Mundingen 4

12 5 2 5 28 : 35 -7 17

6 SG Oberried 3

12 2 2 8 32 : 59 -27

7 FC Denzlingen 3

12 2 1 9 23 : 44 -21

7

8 SpVgg Buchenbach 3

12 1 1 10

4

11 : 59 -48

8

31


Die TVK&Jugendspielgemeinschaft Fußballseite PL.

E1-JUNIOREN KLEINFELD Frühj. 8

E2-JUNIOREN KLEINFELD Frühj. 16

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

PL.

1 SV Mundingen

7 6 0 1

59 : 9

50 18

1 SC Reute 2

2 Bahlinger SC

7 5 2 0

31 : 7

24 17

2 TV Köndringen 2

3 SV Endingen

7 5 1 1

46 : 8

38 16

4 SC Eichstetten

7 4 1 2 26 : 19

7 13

5 TV Köndringen

7 3 2 2 41 : 28 13 11

6 FC Teningen

7 2 2 3 21 : 27 -6

8

7 SC Wyhl

6 2 1 3

-6

7

8 SV Kenzingen

7 2 0 5 20 : 39 -19

6

9 SC Niederhausen

7 0 1 6

1

8 : 14

6 : 72 -66

Mannschaft

Sp. G U V

Torv.

Div. Pkt.

4 4 0 0

38 : 7

31 12

3 3 0 0

35 : 2 33

9

3 SV Wagenstadt 2

4 3 0 1

24 : 9

15

9

4 Riegeler SC 2

2 1 0 1

16 : 5

11

3

5 FC Teningen 2

4 1 0 3

7 : 34 -27

3

6 FV Sasbach 2

3 0 0 3

3 : 27 -24

0

7 SC Wyhl 2

4 0 0 4

5 : 44 -39

0

Jugendfußball Statistik Saison 13 / 14 TVK u. SG Partner Jugend

U

N

Punkte

A1 15 6 3 A2 14 3 2 B1 19 7 5 C1 13 13 C2 12 4 3 D1 16 14 D2 13 12 D3 12 3 2 D4 12 5 2 E 1 Frühjahr 7 3 2 E 2 Frühjahr 3 3 F + G Jugend in Turnierform

6 9 7

21 11 26 39 15 42 36 11 17 11 9

42 23 42 95 30 95 55 21 28 41 35

39 52 28 4 33 16 11 33 35 28 2

3 -29 14 91 -3 79 44 -12 -7 13 33

238

507

281

226

Zusammen: Stand: 18.05.14

32

Spiele

136

S

73

19

5 2 1 7 5 2

44

Torverhältnis

Differenz


Generalversammlung am 09.05.2014

Köndringer Fußball wollen das Wir–Gefühl stärken Statt Geld will die Fußballabteilung des TV Köndringen auf Kameradschaftspflege und Engagement der Spieler setzen

Das Wir-Gefühl muss wieder gestärkt werden, es muss ein Ruck durch den Verein gehen. So der Tenor von Abteilungsleiter Harald Meier und Jugendwart Marvin Weber bei der Hauptversammlung der Fußballabteilung des TV Köndringen. „Die kleinen Vereine werden sich meiner Ansicht nach in Zukunft sportlich nur so positionieren können, was der finanzielle Hintergrund zu leisten vermag. Es wird immer schwieriger werden, finanzielle Mittel zu beschaffen, um in einer höheren Liga spielen zu können“, sagte Meier. Nach dem Abstieg aus der Landesliga ging der Verein mit sehr viel Hoffnung in die Planung für die neue Saison. Bezüglich der Zusagen neuer Spieler sah es zunächst ganz gut aus, doch kurz vor dem Transfer haben sich sechs Spieler trotz fester Zusagen anders entschieden. Als Grund wurden oftmals bessere Zuschüsse oder anderweitige Zuwendungen bei anderen Vereinen artikuliert. Einen weiteren Grund sieht der Trainer Thorsten Kranzer auch darin, dass eine gewisse Negativstimmung gegen seine Person verbreitet worden sein. Der wahre Grund sei aber finanzieller Natur, betonte Meier nochmals den Entscheid, mit den vorhandenen Mitteln die bestmöglichen Spieler zu haben. Nach dem Willen des Vorstands soll vor allem darauf geachtet werden, ob die Spieler zu einander

passen, ob sie gewillt sind, die Kameradschaft zu pflegen und sich im Verein zu engagieren. Auch beim TV Köndringen drehte sich während der Landesligazeit alles nur noch um die Finanzierbarkeit. Dabei blieb viel Vereinsleben auf der Strecke. „Aber Kritik ist einfach und sehr schnell geäußert, vor allem wenn man die Hintergründe der Entscheidungen nicht kennt“, sagte Meier dazu. Allerdings gehöre zur Kritik auch, Lösungsvorschläge anzubieten und sich bereitzuerklären, bei der Verwirklichung mitzuhelfen, merkt er an. Dringend gesucht werden neue Helfer für die vielfältigen Aufgaben. Ein eindringlicher Appell um mehr Engagement kam aus der Jugendabteilung. Zwar gibt es über 100 Jugendspieler, die mit viel Enthusiasmus und mit zufriedenstellenden Erfolgen in der Spielgemeinschaft mit Teningen, Nimburg, Heimbach und Mundingen spielen, doch allenthalben fehlt es auch hier an engagierte Helfer und Betreuer. Obwohl er seitens des Vorstands jede mögliche Unterstützung bekommt, fühlt sich Jugendleiter Werber oftmals allein gelassen. Er appellierte an die Eltern der Kinder und Jugendlichen, sich einzubringen. Das fängt bei den Fahrdiensten zu Auswärtsspielen an und geht bis hin zur Betreuung der Jugendlichen. Besonders das Fehlen von Trainern bereitet ihm arge

Sorgen. Dabei kann sich die Bilanz der Jugendfußballer sehen lassen. C1, D1 und D2 sind Tabellenführer in der Spielgemeinschaft und die Köndringer Mannschaft E1 steht in der Frühjahrsrunde auf Platz 4, die E2 führt die Runde an. Fast ausschließlich Positives war dem Bericht des Spielleiters Frauenfußball, Bernd Schmidt, zu entnehmen. Für die nächste Spielrunde wird eine zweite Frauenmannschaft gemeldet und auch einige neue Sponsoren wurden gewonnen. Spielleiter Karsten Kranzer und Michael Büchner hoffen, mit etwas Glück den Klassenerhalt zu schaffen. Weil in der nächsten Runde noch vier A-Jugendspieler dazukommen, hoffen sie, dem Engpass im Spielerkader entgegenwirken zu können. Letztendlich brachte es Gemeinderat Martin Weiler auf den Nenner: Er erinnerte daran, dass der Verein schon so manche Krise bewältigen musste und es jedes Mal eine Lösung gegeben habe. Wahlen: Abteilungsleiter Harald Meier, Stellvertreter Thomas Nägele, Sportliche Leiter Karsten Kranzer, Michael Büchner, Kassenwart Ralf Huber, Pressewart Lars Storz-Renk, Beisitzer Stefan Trautmann, Jugendleiter Marvin Weber, Kassenprüfer Dietmar Kranzer, Klaus Gräßle. Willi Lehmann im Mai 2014

33


Ballspenden Bei den Heimspielen bekommen Sie die Gelegenheit, Ihren Namen vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und bei der Durchsage eines erzielten Tores zu positionieren. Zusätzlich werden die Spender in unserem Stadionheft und auf unserer Homepage (www.tv-köndringen-fussball.de) erwähnt.

Kopp GmbH - Metall in Form und Farbe

Am Elzdamm 54-55 • 79312 Emmendingen Telefon: 07641 / 93308-0 • Fax: 07641 / 93308-20 E-Mail: info@kopp-metall.de Internet: www.kopp-metall.de 18.08.13 25.08.13 03.09.13

15:00 TV Köndringen : SV Biengen 15:00 TV Köndringen : FC Neuenburg 18:30 TV Köndringen : FV Herbolzheim

Ballspender Meding GmbH Garten u. Landschaftsbau, Nimburg Maler Marko, Teningen Eva Meier, Kenzingen

15.09.13 06.10.13 19.10.13

15:00 TV Köndringen : SV Au-Wittnau 15:00 TV Köndringen : SV Heimbach 16:00 TV Köndringen : FV Sasbach

Martin Weiler, Teningen Securitas GmbH Sicherheitstechnik, Emmendingen

03.11.13 17.11.13 24.11.13 08.12.13 09.03.14 23.03.14 13.04.14 30.04.14 11.05.14 24.05.14

14:30 14:30 15:00 14:30 14:30 14:30 15:00 18:30 15:00 18:00

TV Köndringen : PTSV Jahn Freiburg TV Köndringen : SV BW Waltershofen TV Köndringen : SV RW Glottertal TV Köndringen : SF Eintracht Freiburg TV Köndringen : VfR Pfaffenweiler TV Köndringen : SV Mundingen TV Köndringen : SG Prechtal/Oberprech. TV Köndringen : FC Denzlingen 2 TV Köndringen : SV Ballrechten- Dottin. TV Köndringen : SG Wasser/Kollmarsr.

Alfons Blind, Köndringen Rainer Hügele, Teningen Ersatzteile Storz, Köndringen Bistro Taki, Köndringen Harald Meier, Kenzingen Uwe Albrecht, Köndringen Haas Sonnenschutz u.Rollladentechnik, Köndringen Fliesenfachgeschäft Rüdiger Heiter, Teningen Kopp GmbH, Emmendingen

Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Köndringen

Teningen

Riegel

Aesculap-Apotheke Bär, W. - Heizung / Sanitär Bistro Taki Dufner, Fr. – Metzgerei Kopfmann - Elektrotechnik GmbH Lang, Bernd - Elektro-Installationen Ramstalhof, Fam. Engler Schmidt, Dieter - Büro f. Bauplanung Storz, Ingrid - Ersatzteile f. Hausgeräte Storz, Willi - Kfz-Reparaturwerkstatt Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg. Trautmann, Edgar – Sanitärtechnik Vinolivio, Restaurant Volksbank Breisgau Nord eG Weiler, Th. – Bauunternehmen Weingut & Brennerei Mößner Winzergenossenschaft Köndringen

BLUMoffsetDruck Bührer – Grabmale Engler, J. - Schreinerei Kölblin, E. –Fliesenleger, Heimbach Marko - Malergeschäft Rotzler - Fenster- und Rollladenbau Schuhhaus Trautmann Teninger Cafe und Backshop Württemberg.Versicherung –O. Rösch

Th. Mair, Maler-Lackierfachbetrieb

Herbolzheim KLB Blech in Form GmbH SH electronic GmbH

34

Emmendingen Buselmeier – Autohaus Dages – Fahrräder Insel 81 - Bistro Nosch – Augenoptik Reisebüro im Kaufland, Bürkle-Bleiche Roeder – löst Abfallprobleme Rückgrat –Sport und Gesundheit Wipfler – Augenoptik

Malterdingen

Engler, A. - Zimmerei / Treppenbau Krumm - Landtechnik Limberger, H. - Fliesenfachgeschäft Winterhalter + Maurer GmbH Kenzingen

Kenzinger Wohnzentrum Meier, E. - Büroservice Scheidel‘s Getränkemarkt Schnell – Bustouristik Schuhhaus Trautmann Donaueschingen Fürstlich Fürstenbergische Brauerei Kappel-Grafenhausen Ehret Wohnbau GmbH


Impressionen

35


Gutes Geld – gutes Gewissen. Unsere Förderung von jungen Nachwuchstalenten. Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs. Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de

Gut für unsere Regio. Sport_A4_Regio.indd 1

06.08.13 13:53


TVK-FUSSBALL Nr.16 13/14