Page 1

25. Jahrgang · SAISON 2016/2017

Sonntag, 11. Dezember 2016 12.30 Uhr TV Köndringen II - SC Kiechlinsbergen II 2. Kreisliga B Staffel 5

14.30 Uhr TV Köndringen - SC Kiechlinsbergen 1. Kreisliga A Staffel 1

Der TVK wünscht allen frohe und erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2017

TV KÖNDRINGEN 1920 E.V. · ABTEILUNG FUSSBALL

TVK - FUSSBALL Nr. 10

1


Whisky-Tasting am 27.01.2017

Mit den Whiskyfreunden Köndringen auf dem Whiskytrail durch Schottland Durch den Abend führt Heinrich Bueb Glennfiddich - Master of Malt

ng

sti a T y k s Whi

Mit den Whiskyfreunden Köndringen unterwegs in Schottland Durch den Abend führt Heinrich Bueb Glennfiddich - Master of Malt

Im TVK - Vereinsheim in Köndringen Am 27.01.2017 ab 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr Verkostet werden 5 Single Malts 4-Gänge Menü mit Roastbeef Dauer ca. 3 Stunden

Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 60 Personen Preis: 55,oo Euro, zahlbar bei Anmeldung Verbindliche Anmeldung unter: whiskytaste@tv-koendringen-fussball.de oder www.tv-koendringen-fussball.de

Veranstalter TVK Abt. Fußball

Anmeldung von: Name: Vorname: Hiermit möchte ich mich/uns zum Whisky-Tasting am 27.01.2017 im TVK Vereinsheim anmelden. Die Anmeldung ist erst nach Geldeingang per Überweisung oder Barzahlung von 55,- Euro pro Person gültig. Bankverbindung: TV Köndringen Abt. Fußball IBAN: DE78 6809 2000 0017 7461 03 Verwendungszweck: Whisky-Tasting Bei Rückfragen: Frank Trautmann, Kurt Glinzig whiskytaste@tv-koendringen-fussball.de 2


Grußwort des Abteilungsleiters

Abteilungsleiter

Frank Trautmann seit 2016 E-Mail: abteilungsleiter@tv-koendringen-fussball.de

Liebe Fußballfreunde, zum heutigen letzten Heimspiel in diesem Jahr gegen den SC Kiechlingsbergen darf ich Sie recht herzlich willkommen heißen. Ein besonderer Gruß an unsere Gäste und den mitgereisten Fans,sowie dem Schiedsrichter des heutigen Spieles. Ich möchte mich bei unseren Aktiven und dem Trainerstab bedanken, insbesondere den Jugendtrainern und Jugendleiter Marvin Weber, der auch in diesem Jahr hervorragende Arbeit im Bereich Nachwuchsförderung geleistet hat. Denn die Zukunft gehört unseren Kindern.

Danken möchte ich auch den beiden Damenmannschaften mit ihren Trainern und Betreuern.

Einen besonderen Dank an unsere Zuschauer, die uns auch wieder in gewohnter Weise unterstützt haben.

Was wäre jedoch der Fußball ohne die vielen Helfern drum herum, wie zum Beispiel bei Thekendiensten, Eintritt kassieren, Kochen, Arbeiten rund um den Sportplatz und die Durchführung von Veranstaltungen, die es ermöglichen einen reibungslosen Ablauf der Fußballspiele zu ermöglichen.

Danke auch an den Förderkreis mit Harald Meier an der Spitze für die finanzielle Unterstützung im vergangenen Jahr sowie unseren Sponsoren und Gönnern.

Ich möchte hier keine Personen hevostellen, denn nur im Team sind wir stark.

Ich wünsche Allen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Abteilungsleiter Fußball Frank Trautmann

In eigener Sache: Im Bereich Schiedsrichterwesen haben wir in Köndringen erheblichen Nachholbedarf, das heißt, es gibt momentan keinen Unparteiischen, der für den TVK tätig ist, was natürlich erhebliche Strafgelder an den Verband mit sich bringt. Deshalb meine dringende Bitte an Alle die Lust hätten an einem Schiedsrichterlehrgang teilzunehmen um in Zukunft unsere Fehlstellen zu besetzen. Die entsprechende Ausrüstung wird selbstverständlich vom Verein zur Verfügung gestellt.

3


Unser heutiger Gast: SC Kiechlinsbergen

Vereinsinfo Gründungsjahr: 1967 In der Liga seit:

2016

Saison 15/16:

2. Patz

Saisonziel:

Klassenerhalt

Mannschaften:

2 Herren, 1 Frauen als SG, 15 Jugendmannschaft als SG mit Endingen und Königschaffhausen

Rheinstadion:

1 Rasen- und 1 Hartplatz, Clubheim

Trikotsponser:

Axa Kaiserstühler Versicherungsbüro Metzgerei Rolf Ruesch Meridian Custom Textiles

Der TVK begrüßt recht herzlich die Schiedsrichter der Spiele Yannik Fuhry (TVK I) und Cem Zengin (TVK II) Wir wünschen den Unparteiischen bei Ihren Entscheidungen eine glückliche Hand sowie einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Heimfahrt.

TV Köndringen 1920 e.v. - Abteilung Fussball Abteilungsleiter:

Frank Trautmann

Sportl. Leitung: Stellvertreter:

Karsten Kranzer und Michael Büchner Thomas Nägele

Kassenwart:

Ralf Huber

Jugendleiter: Stellvertreter:

Marvin Weber Karsten Kranzer

Poststelle : Willi Lehmann Haupt str. 34 79331 Teningen-Köndringen E-Mail: willi-lehmann@web.de Homepage: www.tv-koendringen-fussball.de 4

Portrait Gründerjahr: 1920 Abteilung Fussball: 1955 Stadion: Elzstadion Mitglieder (Gesamtverein): ca. 1300 Abteilung Fussball: ca. 350 Sportliche Erfolge: Bezirksmeister C-Klasse: Meister C-Klasse: Meister Kreisliga B 1: Aufstieg Kreisliga A nach Relegation: Meister Kreisliga A 1: Aufstieg Bezirksliga nach Relegation: Aufstieg Landesliga nach Relegation: Aufstieg der II Mannschaft Kreisliga A:

1960/61 1971/72 1989/90 1998/99 2001/02 2004/05 2006/07 2007/08


Die sportliche Leitung hat das Wort Sportliche Leitung: Michael Büchner

Sportliche Leitung: Karsten Kranzer Tel.: 0151-15 7325 69 Liebe Fans und Zuschauer des TV Köndringen, zum heutigen Heimspiel gegen die Mannschaften des SC Kiechlingsbergen darf ich Sie rechtherzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen, deren Anhang sowie den heutigen Schiedsrichtern.

Aus den vergangenen Partien gegen Wasenweiler, March und Mundingen konnten wir insgesamt sechs Punkte einfahren. Hätte uns das jemand vor diesen drei Spielen angeboten, hätten wir sicher nicht sofort abgelehnt, handelt es sich doch um drei wirklich starke Mannschaften, die bis auf den SV Mundingen auch in der Tabelle vor uns stehen. Gegen Wasenweiler hat unsere Mannschaft wirklich aufopferungsvoll gekämpft und am Schluss durch Felix Engler den „Lucky Punch“ setzen können, nachdem Wasenweiler in der zweiten Halbzeit lange auf den Führungstreffer gedrängt hatte. Beim SC March war dann an diesem Tag einfach nicht mehr drin als die 0:1 Niederlage, da die Mannschaft von Trainer Jund eine sehr starke und konstante Runde spielt und uns auch lange im Griff hatte. Gefehlt hatte aus Sicht des SC March nur das vorentscheidende 2:0, weshalb wir bis zum Schluss am Punktgewinn beim souveränen Tabellenführer schnuppern durften. Das Derby in Mundingen war dann natürlich wieder ein Highlight und sowohl unser Team, als auch der

Gegner waren bis in die Haarspitzen motiviert. Der SVM hatte in diesem Derby mehr Ballbesitz als wir und konnte sich zu Beginn auch einige hochkarätige Torchancen erspielen, die größten jedoch nach Standardsituationen. Nach der Pause zeigte sich dann unsere Effektivität und mit drei Torschüssen und drei daraus folgenden Toren wurde der Grundstein für den 3:1 Sieg gelegt. Unser Keeper Thiemo Fischer hatte mit seinem gehaltenen Strafstoß beim Stand von 2:0 sicher großen Anteil daran, dass der SV Mundingen nicht zurück ins Spiel kam, aber besonders gefreut haben mich die zwei Tore von Kai Scheffelt, der nie aufgesteckt hat und sich nun für seinen Trainingsfleiß endlich auch mal im Spiel belohnt hat. Im letzten Bericht hatte ich genau diese Effizienz angesprochen, die unserer Mannschaft in den vorigen Spielen gefehlt hatte. Wenn wir diese weiterhin mit der nun stabileren Defensive paaren, ist unser Team absolut auf dem richtigen Weg. Unser heutiger Gegner aus Kiechlingsbergen hat uns die erste Saisonniederlage zugefügt. Beim Auswärtsspiel zu Beginn der Runde spielte uns der Aufsteiger vor allem in der ersten Halbzeit geradezu an die Wand. Auch eine Leistungssteigerung nach der Pause konnte die 2:4 Niederlage dann nicht mehr verhindern. Wir sollten also vor der Mannschaft von Trainer Zimmermann gewarnt sein und heute alles daran setzen drei

weitere Punkte zu holen. Gelingt dies, würden wir sogar mit Kontakt zur Spitzengruppe überwintern, was die Trainingseinheiten in der Wintervorbereitung deutlich erleichtert. Heute wird auf dem vermutlich tiefen Platz vieles über die Zweikämpfe gehen, dementsprechend müssen wir den Kampf annehmen, dann ist ein Sieg machbar. Unsere Reserve ist durch die beiden abgesagten Spiele gegen Breisach und Wasenweiler aus dem Tritt gekommen. Die vergangenen Partien gegen starke Marcher und ebenfalls gut aufgelegte Mundinger wurden mit 1:5 bzw. 0:2 verloren. Heute hat die Elf um das Trainerduo Atilgan/Maier die Gelegenheit das Jahr mit einem Sieg zu beenden und mindestens auf dem achten Tabellenplatz zu überwintern. Dabei drücken wir natürlich die Daumen. Unsere Damen sind nun in der Winterpause. Die Elf von Trainer Bernd Schmidt konnte ihr letztes Spiel deutlich mit 6:1 Toren gegen die SG Ebnet gewinnen und überwintert somit als Tabellenführer. Gratulation an dieser Stelle für diese tolle Leistung! Nun wünsche ich uns allen ein paar schöne Stunden auf dem Sportgelände, ein faire und spannende Partien und den Schiedsrichtern ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen. Sportliche Grüße, Michael Büchner (Sportliche Leitung) 5


IMPRESSUM HERAUSGEBER Förderkreis TV Köndringen · Abteilung Fußball e.V. 1991 VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT Harald Meier, Vorsitzender REDAKTION Heike Storz, E-Mail: heikestorz@tv-koendringen-fussball.de TEXTBEITRÄGE Bernd Schmidt, Frank Casper, Marvin Weber, Frank Trautmann, Willi Lehmann, Simon Jöslin, und Lars Storz-Renk FOTOS Heike Storz, Kevin Holdermann ANZEIGEN Eva Meier E-Mail: eva@meier-group.de DRUCK Rombach Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG TVK - FUSSBALL erscheint zu jedem Heimspiel der I Mannschaft 6


Spielbericht - I Mannschaft Glücklicher Heimsieg für den TV Köndringen TV Köndringen – SV Wasenweiler 2:1 (1:1) Aufstellung: Fischer, Bär, König, Mutschler, Heisler, Scheffelt (58.Min. Bührer), Abreu (90.Min.Fechner), Caspar , Keller (31.Min.Engler), Guth (77.Min.Ingra), Kranzer Tor: 1:0 1.Min H.Guth, 1:1 28Min. D.Vonderstraß (FE), 2:1 86.Min. F.Engler Nach nunmehr drei sieglosen Spielen war die Mannschaft um das Trainerduo Caspar/Fischer gewillt den Schalter umzulegen um noch vor der Winterpause so viele Punkte wie möglich zu holen, damit der Abstand nach unten gehalten bzw. ausgebaut werden kann. Das Spiel hätte im Verfolgerduell gegen Wasenweiler nicht besser starten können. Mit dem ersten vorgetragenen Angriff nach eigenem Anspiel fand Abreu mit seiner Flanke den eingelaufenen Guth, welcher mit seinem Freiraum etwas anzufangen wusste und den Ball nach nur einer Minute Spielzeit zur Führung für die Heimmannschaft in den Maschen versenkte. Der Gast aus Wasenweiler erholte sich aber relativ schnell und nahm nach der Anfangsviertelstunde das Heft in die Hand. Die Heimmannschaft stand gut, spätestens bei der Viererkette waren die meisten Angriffsbemühungen der Gäste gestoppt. Doch nach einer halben Stunde war es soweit. Nach einem gut vorgetragen Angriff war ein

Gästestürmer auf und davon und konnte im 16er nur noch durch ein Foul gebremst werden. Der Schütze Vonderstraß ließ Keeper Fischer keine Chance und vollstreckte zum Ausgleich. Mit einem gerechten Unentschieden ging es dann auch in die Pause. Wasenweiler hatte Feldvorteile, Chancenmäßig begegneten sich beide auf Augenhöhe mit Luft nach oben. Dies sollte sich nach der Pause auch nicht ändern. Beide Mannschaften versuchten nach vorne etwas zu tun, doch bei den beiden Viererketten war meistens Schluss und so kam es zu wenigen Torraumszenen. Die letzten fünf Minuten bekamen die Zuschauer dann aber doch nochmal etwas geboten. Fünf Minuten vor dem Ende versuchte Wasenweiler von hinten heraus aufzubauen. Kranzer gelang es im Mittelfeld den Ball zu erobern und trieb den Ball zum Konter vor sich her. In der Überzahlsituation legte er den Ball quer zum eingewechselten Engler, welcher frech ins kurze Eck zur umjubelten Führung einschob. Danach warf der Gast alles nach vorne und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Ein Freistoß sollte hierbei nochmals für Gefahr sorgen, als Kranzer in der Mauer den Ball mit dem Kopf unhaltbar über Fischer lenkte, aber Glück hatte, das der Ball an die Latte sprang und dann geklärt werden konnte. Danach war Schluss. Karsten Kranzer

Öffnungszeiten: Mo: nach Vereinbarung Di-Fr: 8:30 - 19:00 Uhr Sa: 8:30 - 14:00 Uhr Bahnhofstr. 15 79331 Köndringen 07641 / 49977

www.haarschmiede-huber.de 7


8


Spielbericht - I Mannschaft Casper-Elf unterliegt dem Tabellenführer SC March - TVK I 1:0 (1:0)

Mit dem Heimsieg gegen Wasenweiler im Gepäck reiste der TVK zum nächsten Ligaschwergewicht, nämlich in die March zum Tabellenführer. An den Sportclub hatte man aus der vergangenen Runde noch gute Erinnnerungen, schlug man doch etwas überraschend den damaligen Spitzenreiter. Neues Spiel, neues Glück also. Die Blauhosen stellten taktisch etwas um. Ziel war es den Kombinationsfussball der March mit einer kompakt stehenden Defensive weitestgehend vom eigenen Tor fern zu halten. Der Ball befand sich größtenteils im Besitz der Gastgeber. Chancen waren hüben wie drüben Mangelware. Tatsächlich dominierte March nicht so, wie sie es sich gewünscht hatten. Die erste gute Möglichkeit hatte nach einer halben Stunde Friedrich, Torwart Fischer war aber zur Stelle. Drei Minuten vor der Halbzeit dann aber die Führung für die Hausherren. Nach einer Flanke von der linken Seite stand der kurz zuvor eingewechselte Dück völlig frei vor Goalie Fischer und köpfte seine Farben in Front.

und rettete spektakulär. Auch das letzte Anrennen des TVK wurde nicht belohnt und so musste man am Ende dem SC March zur Herbstmeisterschaft gratulieren. Auch wenn die Hinrunde ohne einen Zähler endet, kann der TVK auf dieser Leistung aufbauen. Zumal sich unter der Woche noch zwei Stammspieler verletzt abmeldeten. Eine disziplinierte Leistung gegen den Ligakrösus wurde leider nicht belohnt, dennoch wird das Positive

PL.

aus der Partie mitgenommen. Der Blick richtet sich nun nach Mundingen, wo am kommenden Sonntag die Rückrunde beginnt. Sicherlich kein Spiel wie jedes andere, aber ein guter Zeitpunkt um den Abstand nach unten zu vergrößern. Aufstellung: Fischer - Engler (80. Fechner) - Casper - Bär - König - Heisler Trautmann (88. Jöslin) - Scheffelt Guth (63. Ingra) - Abreu - Kranzer Simon Jöslin

Kreisliga A Staffel 1

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

Der zweite Spielabschnitt glich dem ersten. Eine taktisch geprägte, chancenarme zweite Halbzeit sorgte für wenig Unterhaltung. Zweimal war Fischer nach Schüssen von Friedrich zur Stelle, ansonsten stand die Gästedefensive sicher. In den letzten 20 Minuten investierte die Casper-Elf wieder mehr in die Offensive. Mit langen Bällen in die Spitze wollte Köndringen den Ausgleich erzwingen. In der 85. Minute setzte sich Scheffelt in einem Kopfballduell durch und die Gäste hatten den Torschrei schon auf den Lippen. Heimkeeper Zäh war jedoch der Spielverderber 9


SG RIEGEL / KÖNDRINGEN Ü35 Bezirkspokal 2016/17 Ü-35 BEZIRKSPOKAL 2016/17 Pl Teilnehmer

ST

TD Pkt

1 SG Heuweiler/Denzlingen 8:1

7

6

2 SG Riegel/Köndringen

6:3

3

6

3 SV Endingen

7:6

1

6

4 SG Spvgg Ehrenkirchen

1:6

-5

0

5 Wolfenweiler/Ebringen

4:10 -6

Trikotsponsor Varia - DIE KÜCHE ZUM LEBEN Scholl Küchen e.K. Am Elzdamm 66, 79312 Emmendingen

Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 4 25 42 Büro: Mundinger Weg 16 Werkstatt: Brühlstr. 3 10

0


Spielbericht - I Mannschaft Scheffelt wird zum Derbyheld

SV Mundingen – TV Köndringen 1:3 (0:0) Aufstellung: Fischer, L.StorzRenk, Heisler, Caspar, Keller, König, Kranzer (90. D.Storz-Renk), Scheffelt (89. Bühler), Bär, Engler, Abreu (80. Ingra). Tor: 0:1 (48.) L.Storz-Renk, 0:2 (55.) Scheffelt, 0:3 (71.) Scheffelt, 1:3 (77.) Heitzler. Eisigen Minusgrade und einigen Nebelschwaden stimmten schon auf die ungemütliche Partie im Neumattenstadion ein. Auch wenn pünktlich zum Anpfiff die Sonne durchkam, wurde es keineswegs auf dem Platz gemütlicher. Weder für die Zuschauer, noch für die Kicker in Blauweiß. Schon von der ersten Minute an zeigte der Gastgeber, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln sollte. Und zwar in die Richtung des Köndringer Strafraums. Fischer musste schon nach wenigen Spielminuten einen gefährlichen Schuss aus der Distanz parieren. Danach waren es vor allem Eckbälle und Freistöße, welche den TVK vor erhebliche Probleme stellte. Die Abstimmung besonders in der ersten Hälfte ließ sehr zu wünschen übrig und so war es mehr als Glück, dass Mundingen zweimal freistehend zum Abschluss kam und keinen Treffer erzielen konnte. Einmal rettete der Pfosten und ein anderes Mal war es ein sehr überhasteter Abschluss, der die Blauhosen im Spiel hielt. Auch im Anschluss stellte Mundingen die bessere Mannschaft, welche die Spielanteile an sich nahm. Nur sehr spärlich konnte sich Köndringen aus dem Klammergriff lösen und nach einem Eckball aufhorchen lassen. Heisler’s vielversprechender Kopfball verpasste jedoch knapp sein Ziel. Danach verhinderten zu zögerlich vorgetragene

Angriffe und eine Abseitsposition weitere Tormöglichkeiten für den TVK. Mundingen hingegen tat sich zunehmend schwerer klare Strafraumsituationen herauszuspielen und Abschlüsse zu produzieren. Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie von beiden Seiten an Fahrt auf. Köndringen wirkte nun wacher und zielstrebiger, Mundingen wollte mehr Risiko fahren und spielte augenscheinlich auf Sieg. Doch Köndringen startete besser. Gleich mit dem ersten Angriff über den rechten Flügel konnte sich Scheffelt durchsetzen und mit seiner Flanke L.Storz-Renk bedienen, welcher per Volleyabnahme vollstrecken konnte. Nur einige Spielminuten später war es wieder Scheffelt, welcher im Offensivbereich auf sich aufmerksam machen konnte. Nach einem langen Ball behauptete Abreu das Leder und fand mit Scheffelt einen dankbaren Abnehmer. Scheffelt zögerte nicht lange und schloss trocken ins lange Eck ab. Mundingen war nun trotz Rückstand weiter gewillt, den Anschluss zu finden und hatte nach der gelbroten Karte für Kapitän Keller deutlich mehr Raum zur Verfügung. Dieser wurde auch hin und wieder

bis in den Strafraum genutzt, was dazu führte, das Köndringen teilweise nur in letzter Sekunde die Spielsituationen bereinigen konnte. In einer dieser Situationen kam ein Defensivspieler dann doch deutlich zu spät, was einen Elfmeterpfiff zur Folge hatte. Fischer im TVK-Tor parierte souverän gegen seinen ExClub und hielt Köndringen erneut im Spiel. Als Scheffelt seinen Tag dann nach einem erneuten Assist von Abreu die Krone aufsetzen konnte und seinen zweiten Treffer markierte, war das Spiel entschieden. Auch wenn Mundingen weiter versuchte den Anschluss zu finden, war es letztlich ein abgefälschter Schuss in den Schlussminuten, der Fischer überwand. Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg für den TVK, wenn man vor allem die erste Hälfte betrachtet, welcher aber dank der Effizienz in der zweiten Hälfte im Torabschluss dann auch nicht ganz unverdient sein kann. In der kommenden Woche, dem letzten Heimspiel diesen Jahres, kann der TVK mit einem weiteren Erfolg gegen den Aufsteiger Kiechlinsbergen einen ganz wichtigen Schritt zum Klassenerhalt schon in der Hinserie vollziehen. Lars Storz-Renk

11


TV KÖNDRINGEN 1920 e.V. - ABTEILUNG FUSSBALL

Thimo Fischer (29) TORWART

Manuel Lewandoswski (20) TORWART

Daniel Trautmann (23) TORWART

Michael Büchner (31) ABWEHR

Marc Dengler (24) ABWEHR

Jannik Engler (19) ABWEHR

Janosch Fechner (28) ABWEHR

Timo Mutschler (24) ABWEHR

Paul Schindler (23) ABWEHR

Stefan Trautmann (30) ABWEHR

Marvin Weber (29) ABWEHR

Manuel Bär (20) MITTELFELD

Joshua Bühler (19) MITTELFELD

Felix Engler (21) MITTELFELD

Frederik Heisler (28) MITTELFELD

Hans-Peter Guth (31) MITTELFELD

Mikel Keller (23) MITTELFELD

Florian König (20) MITTELFELD

Dustin Steinle (23) MITTELFELD

Lars Storz-Renk (27) MITTELFELD

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen

12


I Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA A1

Manuel Abreu (28) STURM

Yvo Bührer (29) STURM

Rachid El Haddouchi  (30) STURM

Simon Jöslin (23) STURM

Karsten Kranzer (30) STURM

Kai Scheffelt (23) STURM

Dusty Storz-Renk (24) STURM

Frank Caspar Trainer

Dietmar Fischer Co-Trainer

Andreas König Betreuer

Hintere Reihe v. l.: Michael Büchner, Rachid El Haddouchi, Janosch Fechner, Mikel Keller, Marc Dengler, Joshua Bühler, Karsten Kranzer Mittlere Reihe v. l.: Hauptsponsor Edgar Trautmann, Co-Trainer Dietmar Fischer, Manuel Abreu, Simon Jöslin, Jannik Engler, Dustin Steinle, Trainer Frank Caspar, Betreuer Andreas König Vordere Reihe v. l.: Felix Engler, Dusty Storz-Renk, Lars Storz-Renk, Thimo Fischer, Manuel Lewandowski, Yvo Bührer, Florian König, Manuel Bär Es fehlen:

Kai Scheffelt, Frederik Heisler, Timo Mutschler, Marvin Weber, Manuel Ingra, Daniel Trautmann, Stefan Trautmann, Paul Schindler

13


I Mannschaft - Spieltage 1. Spieltag / 14.08.2016

2. Spieltag / 21.08.2016

3. Spieltag / 28.08.2016

4. Spieltag / 04.09.2016

5. Spieltag / 11.09.2016

Reute – Denzlingen 2

2:1

Gutach-Bl.. - Holzhausen

0:5

Wasenweiler – Munding.

4:1

Gutach-Bl. - Kenzingen

2:2

Holzhausen - Reute

2:0

Sasbach - Gottenheim

0:3

Wasenweiler - Reute

4:0

Sasbach - Reute

6:1

Burkheim - Reute

2:0

Wasenweiler - Kiechlinsb

2:0

Burkheim – Gutach-Blei.

3:2

Mundingen - March

0:2

Burkheim – Denzlingen 2

3:4

Sasbach - Wasenweiler

0:2

Mundingen - Weisweil

3:1

Holzhausen - Ihringen

2:0

Kiechlinsb. - Köndringen

4:2

Holzhausen - Gottenheim

4:1

Kiechlinsb. - Mundingen

4:2

Burkheim - Sasbach

3:4

Achkarren - Hecklingen Kenzingen - Weisweil

1:4 2:0

Weisweil - Breisach Hecklingen - Kenzingen

3:1 1:1

Achkarren – Gutach-Bl. Kenzingen - Ihringen

1:3 3:1

Weisweil - March Hecklingen - Köndringen

0:1 0:4

Achkarren – Denzling. 2 Kenzingen - Gottenheim

1:4 4:4 2:0

Breisach – Kiechlinsb.

0:0

Ihringen - Achkarren

2.2

Breisach - Hecklingen

4:2

Ihringen - Breisach

1:0

Breisach – Gutach- Bl.

Köndringen - Mundingen

2:1

Gottenheim - Burkheim

3:0

Köndringen - Weisweil

4:2

Gottenheim - Achkarren

1:2

Köndringen - Ihringen

0.4

Wasenweiler _ March

3:0

Denzlingen 2 - Sasbach

2:2

March – Kiechlinsb.

2:0

Denzl. 2 - Holzhausen

4.2

March - Hecklingen

5:2

6. Spieltag / 18.09.2016

7. Spieltag / 25.09.2016

8. Spieltag / 02.10.2016

9. Spieltag / 09.10.2016

10. Spieltag / 16.10.2016

Gutach-Bl. - Köndringen

5:3

Wasenweiler - Weisweil

5:0

Gutach- Bl. - Mundingen

3:0

Wasenweiler – Heckling.

0:3

Gutach-Bl. - Weisweil

1:2

Reute - Achkarren

2:2

Mundingen - Ihringen

1:1

Reute - Breisach

0:1

Mundingen - Gottenheim

3:2

Reute - March

1:7

Sasbach - Holzhausen

2:3

Kiechlinsb. - Hecklingen

2:0

Sasbach - Kenzingen

2:2

Kiechlinsb. - Gutach-Bl.

1:1

Sasbach - Köndringen

0:5

1:0

Burkheim - Holzhausen Achkarren - Sasbach

4:1 2:2

Burkheim - Achkarren Holzhausen – Wasenw.

0:2

Weisweil - Ihringen Achkarren - Holzhausen

1:1 4:0

Burkheim - Breisach Holzhausen - Kenzingen

2:4 1:3

Burkheim - Wasenweiler Weisweil – Kiechlinsb. Hecklingen - Mundingen

3:0

Kenzingen - Reute

5:0

Hecklingen - Weisweil

2:0

Kenzingen - Burkheim

1:3

Achkarren - Wasenweiler

1.3

Ihringen - March

3:1

Breisach – Denzlingen 2

1:2

Ihringen – Kiechlinsb.

4:1

Breisach - Sasbach

1:3

Ihringen - Hecklingen

1:3

Gottenheim - Breisach

4:1

Köndringen - Gottenheim

2:1

Gottenheim - March

2:3

Köndringen - Reute

3:0

Gottenheim – Kiechlinsb.

1:1

Denzling. 2 - Kenzingen

2:3

March – Gutach- Bl.

0:0

Denzling. 2 - Köndringen

2:1

March – Denzlingen 2

2:0

Denzling. 2 - Mundingen

1:1

11. Spieltag / 23.10.2016

12. Spieltag / 30.10.2016

13. Spieltag / 01.11.2016

14. Spieltag / 06.11.2016

15. Spieltag / 13.11.2016

Wasenweiler Ihringen

1:0

Reute – Kiechlinsb.

3:1

Wasenweil. – Gutach-Bl.

0:0

Reute- Hecklingen

0:1

Gutach-Bl. - Denzling. 2

3:1

Mundingen - Reute

9:1

Sasbach - Mundingen

3:0

Mundngen - Burkheim

1:3

Sasbach - Weisweil

1:1

Wasenweiler – Gottenh.

1:2

Kiechlinsb. - Denzling. 2

2:2

Burkheim - March

2:2

Kiechlinsb. - Sasbach

1:1

Burkheim – Kiechlinsb.

0:2

Mundingen - Achkarren

Weisweil - Gottenheim

2:4

Holzhausen - Köndringen

1:2

Weisweil - Reute

0:1

Holzhausen - Mundingen

2:4

Kiechlinsb. - Holzhausen

1:2

Hecklingen – Gutach-Bl. Kenzingen - Achkarren

4:2 2:0

Achkarren - Breisach Kenzingen - Wasenweiler

1:1 3:1

Hecklingen – Denzling. 2 Ihringen - Gottenheim

4:1 0:1

Achkarren - March Kenzingen - Köndringen

0:2 1:0

Weisweil - Burkheim Hecklingen - Sasbach

3:2 0:0

Breisach - Holzhausen

5:2

Denzling. 2 - Weisweil

2:1

Breisach - Kenzingen

3:3

Breisach - Wasenweiler

1:2

Ihringen - Reute

3:2

Köndringen - Burkheim

2.1

Gottenheim - Hecklingen

2:1

Köndringen - Achkarren

0:0

Gottenheim – Gutach-Bl.

8:1

Köndringen - Breisach

1:2

March - Sasbach

4:1

Gutach -Bl.- Ihringen

3:2

March - Holzhausen

3:1

Denzling. 2 - Ihringen

2:0

March - Kenzingen

1:2

16. Spieltag / 20.11.2016

17. Spieltag / 27.11.2016

18. Spieltag / 04.12.2016

19. Spieltag / 11.12.2016

20. Spieltag / 05.03.2017

Reute – Gutach-Bl. Sasbach - Ihringen

3:1 0:0

Gutach-Bl. - Sasbach Wasenweiler – Denz. 2

3:3 2:2

Gutach-Bl. - Burkheim Denzlingen 2 - Reute

3:3 5:1

Reute - Wasenweiler March - Mundingen

Gutach.Bl. - Achkarren Mundingen – Wasenweil.

Burkheim - Hecklingen

3:1

Mundingen - Breisach

1:1

Gottenheim - Sasbach

4:3

Köndringen – Kiechlinsb.

Reute - Sasbach

Holzhausen - Weisweil

2:1

Kiechlinsb. - Kenzingen

1:1

Ihringen - Holzhausen

1:0

Breisach - Weisweil

Denzlingen 2 - Burkheim

Achkarren – Kiechlinsb.

5:1

Hecklingen - Holzhausen

3:2

Hecklingen - Achkarren

3:0

Kenzingen - Heckligen

Gottenheim - Holzhausen

Kenzingen - Mundingen Breisach - March

0:3 0:1

Ihringen - Burkheim March - Köndringen

3:3 1:0

Weisweil - Kenzingen Kiechlinsb. - Breisach

3:3 2:0

Achkarren - Ihringen Holzhausen – Gutach-Bl.

Ihringen - Kenzingen Hecklingen - Breisach

Köndringen – Wasenweil.

2:1

Gottenheim - Reute

2:0

Mundingen - Köndringen

1:3

Burkheim - Gottenheim

Weisweil - Köndringen

Denzling. 2 - Gottenheim

0:4

Weisweil - Achkarren

2:4

March - Wasenweiler

3:2

Sasbach – Denzlingen 2

Kiechlinsb . - March

21. Spieltag / 12.03.2017

22. Spieltag / 19.03.2017

23. Spieltag / 26.03.2017

24. Spieltag / 02.04.2017

25. Spieltag/ 09.04.2017

Reute - Burkheim

Gutach-Bl. - Breisach

Achkarren - Reute

Gutach-Bl. - March

Breisach - Reute

Wasenweiler - Sasbach

Kiechlinsb. - Wasenweiler

Holzhausen - Sasbach

Ihringen - Mundingen

Kenzingen - Sasbach

Mundingen – Kiechlinsb.

Weisweil - Mundingen

Wasenweiler - Burkheim

Hecklingen – Kiechlinsb.

Achkarren - Burkheim

March - Weisweil

Sasbach - Burkheim

Kiechlinsb. - Weisweil

Burkheim - Holzhausen

Wasenweil. - Holzhausen

Köndringen - Hecklingen Breisach - Ihringen

Reute - Holzhausen Denzlingen 2 - Achkarren

Mundingen - Hecklingen March - Ihringen

Sasbach - Achkarren Reute - Kezingen

Weisweil - Hecklingen Kiechlinsb. - Ihringen

Kenzingen – Gutach-Bl.

Gottenheim - Kenzingen

Köndringen – Gutach-Bl.

Denzlingen 2 - Breisach

Mundingen – Gutach-Bl.

Achkarren - Gottenheim

Ihringen - Köndringen

Breisach - Gottenheim

Gottenheim - Köndringen

March - Gottenheim

Holzhausen – Denzl. 2

Hecklingen - March

Kenzingen – Denzling. 2

Weisweil - Wasenweiler

Köndringen – Denzling. 2

26. Spieltag / 23.04.2017

27. Spieltag / 26.04.2017

28. Spieltag / 30.04.2017

29. Spieltag / 07.05.2017

30. Spieltag /14.05.2017

Gutach.Bl. - Kiechlinsb. Hecklingen – Wasenweil.

March - Reute Köndringen - Sasbach

Gutach-Bl. - Hecklingen Ihringen - Wasenweiler

Kiechlinsb. - Reute Mundingen - Sasbach

Gutach-Bl. - Wasenweiler Burkheim - Mundingen

Ihringen - Weisweil

Breisach - Burkheim

Reute - Mundingen

March - Burkheim

Sasbach – Kiechlinsb.

Holzhausen - Achkarren

Kenzingen - Holzhausen

Denzlingen 2 – Kiechlins.

Köndringen - Holzhausen

Reute - Weisweil

Burkheim - Kenzingen

Wasenweiler - Achkarren

Gottenheim - Weisweil

Breisach - Achkarren

Denzling. 2 - Hecklingen

Sasbach - Breisach Reute - Köndringen

Hecklingen - Ihringen Weisweil – Gutach-Bl.

Achkarren - Kenzingen Holzhausen - Breisach

Wasenweiler - Kenzingen Ihringen – Gutach-Bl.

Gottenheim - Ihringen Kenzingen - Breisach

Denzlingen 2 - March

Kiechlinsb. - Gottenheim

Burkheim - Köndringen

Hecklingen - Gottenheim

Achkarren - Köndringen

Gottenheim - Mundingen

Mundingen – Denzling. 2

Sasbach - March

Weisweil – Denzlingen 2

Holzhausen - March

31. Spieltag / 21.05.2017

32. Spieltag / 28.05.2017

33. Spieltag / 03.06.2017

Gottenheim – Wasenweil.

Hecklingen - Reute

Achkarren - Mundingen

Ihringen - Sasbach

Breisach - Mundingen

Weisweil - Sasbach

Holzhausen – Kiechlinsb.

Hecklingen - Burkheim

Kenzingen – Kiechlinsb.

Kiechlinsb. - Burkheim

Burkheim - Weisweil

Weisweil - Holzhausen

Achkarren - Weisweil

Mundingen - Holzhausen March - Achkarren

Sasbach - Hecklingen Reute - Ihringen

Kiechlinsb. - Achkarren Mundingen - Kenzingen

Holzhausen - Hecklingen Burkheim - Ihringen

Köndringen - Kenzingen

Denzlingen 2 – Gutach-B.

March - Breisach

Sasbach – Gutach-Bl.

Wasenweiler - Breisach Ihringen – Denzlingen 2

Breisach - Köndringen Kenzingen - March

Wasenweil. - Köndringen Gottenheim – Denzling. 2

Reute - Gottenheim Köndringen - March

14

Gutach-Bl. - Reute

34. Spieltag / 11.06.2017

Gutach-Bl. - Gottenheim

Denzlingen 2 – Wasenw.


Saison 2016/17 - KREISLIGA A1 - I Mannschaft Heim

Gast

Tore

So., 14.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 02.10.16 So., 09.10.16 Mi., 12.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 26.11.16

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen SG Hecklingen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 12.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 Mi., 26.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen TV Köndringen FC Weisweil TV Köndringen VfR Ihringen TV Köndringen SV Gottenheim TV Köndringen SC Reute TV Köndringen SV Burkheim TV Köndringen SV Achkarren TV Köndringen SV Breisach SV Wasenweiler TV Köndringen

TV Köndringen SC Kiechlinsbergen TV Köndringen SG Hecklingen/Maltd. TV Köndringen SC Gutach-Bleibach TV Köndringen FC Denzlingen 2 TV Köndringen FV Sasbach TV Köndringen SC Holzhausen TV Köndringen SV Kenzingen TV Köndringen TV Köndringen SC March

TVK - Torschützen

2:1 4:2 4:2 0:4 5:3 2:1 2:1 3:0 0:4 0:5 2:1 1:2 0:0 1:0 1:2 2:1 1:0

M Abreu, F. König M. Keller, K. Kranzer M. Abreu 3, K. Kranzer

1:3 14.30 15.00 15.00 15.00 15.00 15.00 15.00 15.00 18.30 15.30 15.00 15.00 15.00 15.00 17.00 16.30

K. Scheffelt 2, Storz-Renk L.

RÜCKRUNDE

M. Abreu 2, K. Kranzer M. Keller, Y. Bührer K. Kranzer M. Keller, HP- Guth, Eigentor M. Abreu 2, HP. Guth, Y. Bührer Y. Bührer, K. Kranzer, M Abreu, T. Mutschler, K.Scheffelt

K. Kranzer, HP. Guth K. Kranzer, F. König

M. Abreu HP. Guth, F. Engler

TVK – Spielerstatistik 1. Mannschaft Saison 2016/17 Einsätze

Ein-

Aus

Tore

Wechslung Abreu Manuel

17

1

Bär Manuel

13

1

Büchner Michael

11

4

10

Gelbe Karte 3

2

4

4

3

1

Bührer Yvo

16

2

10

Caspar Frank

12

1

Dengler Marc Engler Felix Fechner Janosch

4

4

10

6

2

2

3

1

18 2

7

Heisler Frederik

10

6

1

Ingra Manuel

10

8

2

Jöslin Simon

2

2

Keller Mikel

16

2

3

5

König Florian

18

1

2

Kranzer Karsten

18

3

Mutschler Timo

15

Scheffelt Kai

16

9

1

1

4

aktuell 10

36

49

2

238

249

2

1

8

46

62

1

4

10

14

23

33

6

8

1

2

63

81

3

227

237

100

18

28

1

2

12

104

13

15

70

86

2

2

48

66

1

3

8

3

212

230

69

77

2

1

6

5

3

6

1

1

Lewandowski Man.

5

9

15

3

Trautmann Daniel Trautmann Stefan

Tore für den TVK Saisonbeginn

12

1

10

aktuell 17

2

Guth Hans-Peter

Storz-Renk Lars

Spiele für den TVK Saisonbeginn

1

3

Fischer Thimo

Storz-Renk Dusty

Rote Karte

1

7

Bühler Joshua

Gelb /Rot Karte

1

27

42

1

1

17

3

122

123

31

168

183

11

286

11

1

1 7

2

1

Gesamteinsätze und Tore in der 1. Mannschaft Stand: 04.12.2016

279

WL

15


Maler- und Lackierfachbetrieb Thomas Mair

Und nach dem Spiel den Breisgau genießen! Mit einem Glas Wein oder Sekt aus der

    

Fassaden- und Raumgestaltung Schimmelsanierung Bodenbeläge Sandstrahlarbeiten Lackierungen / Beschichtungen

Im Kleinfeldele 11 info@tm-maler.de

-

Unsere Verkaufsstelle im Winzerhüs hat wöchentlich dreimal geöffnet: Mo. und Mi. 18-20 Uhr, Sa. 10-12 Uhr

79359 Riegel www.tm-maler.de

Wir sind Partner des Sports.

Besuchen Sie uns in der Klingelgasse 10 in Köndringen. Telefon 07641/957633, Mail: winzerhuesgmbh@gmx.de

Kennen Sie schon unseren Weinwanderweg? Wir führen gewanderte Weinproben durch!

Die Württembergische steht für individuelle Beratung – gemeinsam mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Oliver Rösch n 40 Jahre Seit über vor Ort! er Ihr Partn

16

Brunnenstraße 8 79331 Teningen Telefon 07641 51680 www.wuerttembergische.de/ oliver.roesch


II Mannschaft Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5

Hintere Reihe von links:

Lukas Obrecht, Philipp Weiler, Hans-Peter Guth, Marc Dengler, Sebastian Schaub, Normen Gens

Mittlere Reihe von links:

Trainer Egemen Atilgan, Co. Trainer Stefan Maier, Dominik Schröder, Vincenzo Alfonso, Lorenz Lang, Jan van Elten, Maslom Alpar, Florian Lang

Vordere Reihe von links: Philipp König, Denis Stiehler, Connor Storz-Renk, Refal Schumacher, Manuel Lewandowski, Thimo Fischer, Lorenz Dick, Jason Sturm Es fehlen:

Markus Sartison, Andreas Müller, Jannik Hoffmann, Claudius Bordne, Tobias Lühring, Daniel Trautmann, Fabian Grafmüller, Christian Keller, Tobias Bach, Daniel Nübling, Ralf Leonhardt

Trikot-Sponsoren des TV Köndringen II

17


Thomas Weiler www.bauunternehmen-weiler.de

Der Spezialist fĂźr Sehen im Sport!

Zertifizierter Sportoptiker

Emmendingen, Kenzingen, Waldkirch

18


Steckbrief... Name: Kai Scheffelt Geburtsdatum: 31.08.1993 Wohnort: Bötzingen Beim TVK seit: Januar 2016 Spielposition: Stürmer Trikotnummer: 11 Ich spiele Fußball seit: ich 7 Jahre alt bin Vorherige Vereine: FC Bötzingen (Jugend), SC Reute, SV Gottenheim Erfolge als Spieler: Meisterschaft in der Jugend Was gefällt dir am Fußball am besten: gemeinsam erfolgreich sein Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: Spaß am Leben

Name: Thimo Fischer Geburtsdatum: 21.07.1987 Wohnort: Ettenheim Beim TVK seit: Januar 2014 Spielposition: Torwart Trikotnummer:21 Ich spiele Fußball seit: mehr als 23 Jahren Vorherige Vereine: F bis C-Jugend: SC Riegel C bis B-Jugend: SC Bahlingen B bis A-Jugend: FC Emmendingen 2004 - 2014: SV Mundingen Erfolge als Spieler: Bezirkspokal Sieger 2008/09 Bezirkspokal Sieger 2009/10 Bezirkspokal 2. Platz 2010/11 Meister Kreisliga A 2008/09 Meister Bezirksliga B-Jugend Was gefällt dir am Fußball am besten: - Ausgleich zum stressigen Alltag - Ablenkung - Aggressionsabbau - ( die 3. Halbzeit :p ) Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: Weg von Grün/Schwarz 19


Steckbrief... Name: Frederik Heisler Geburtsdatum: 63 Tage vor(!) Philipp Weiler Wohnort: Freiburg i. Brsg. Beim TVK seit: da müsste ich meine Eltern fragen Spielposition: mittig Trikotnummer: die wüsste ich auch mal gerne Ich spiele Fußball seit: Rodolfo Esteban Cardoso Vorherige Vereine: da freu ich mich schon auf Thimo‘s Antwort Erfolge als Spieler: gegen Mundingen bisher ungeschlagen Was gefällt dir am Fußball am besten: Interaktion Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: Turm, Verein, Köndringer ;)

Name: Janosch Fechner Geburtsdatum: 02.01.88 Wohnort: Freiburg Beim TVK seit: 01.01.2016 Spielposition: LV, LM, IV, DM Trikotnummer: 8 Ich spiele Fußball seit: 2012 Vorherige Vereine: FC Emmendingen Erfolge als Spieler: meiste kassierte Tunnel Was gefällt dir am Fußball am besten: Die Kameradschaft Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben: lustig, kommunikativ, sozial

22


Saison 2016/17 - KREISLIGA B 5 - II Mannschaft Datum

Heim

Gast

Tore

Mi., 10.08.16 So., 21.08.16 So., 28.08.16 So., 11.09.16 Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 So., 09.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 29.10.16 Di., 01.11.16 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16 Sa., 26.11.16

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbergen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

3 :0 3:3 3:0 4:0 1:2 3:3 4:2 4:0 1:0 2:1 1:2 1:4 12.30 13.00 5:1

So., 04.12.16 So., 11.12.16 So., 05.03.17 So., 19.03.17 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 23.04.17 Di., 25.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17 So., 28.05.17 Sa., 03.06.17 Sa., 10.06.17

SV Mundingen 2 TV Köndringen 2 FC Weisweil 2 VfR Ihringen 2 TV Köndringen 2 SV Gottenheim 2 SC Reute 2 TV Köndringen 2 SV Burkheim 2 TV Köndringen 2 SV Achkarren 2 TV Köndringen 2 SV Breisach 2 SV Wasenweiler 2 TV Köndringen 2

TV Köndringen 2 SC Kiechlinsbrgen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC Gutach-Bleibach 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 FV Sasbach 2 TV Köndringen 2 SC Holzhausen 2 TV Köndringen 2 SV Kenzingen 2 TV Köndringen 2 TV Köndringen 2 SC March 2

2:0 12.30 13.00 13.00 13.00 17.30 13.00 18.30 13.00 13.00 13.00 13.00 12.30 15.00 14.00

RÜCKRUNDE

TVK - Torschützen

Hp. Guth, R. Schumacher, P. Schaub M. Alpar, Hp. Guth, S. Jöslin R. El Haddouchi 2, S. Jöslin T. Grandy 2, D. Steinle, T. Lühring T. Grandy, E. Atilgan T. Grandy, S. Jöslin, HP. Guth M. Alpar 2, S. Jöslin 2 J. Bühler C. Storz-Renk J. Bühler S. Jöslin 2, R. Schumacher, T. Grandy Ausgefallen, Breisach abgesagt

Ausgefallen wegen schlechter Platzverhältnisse

S. Jöslin

TVK – Spielerstatistik 2. Mannschaft 2016/17 Name

Einsätze

Ein-

Aus-

Gelbe Karte

Tore

Wechslung Alpar Mazlum Alfonso Vincenzo Atilgan Egemen

14

3

9

3

3

2

3

14

3

1

1

2

Bühler Joshua

8

1

3

2

2

Dengler Marc

2

Dick Lorenz

1

1

1 1

5

Engler Felix

6

1

2

Engler Jannik

1

Fechner Janosch

7

Gens Norman

1

1

Grandy Thomas

7

4

2

5

Guth Hans-Peter

4

1

1

3

5

3 3

8

Hoffmann Jannik Jöslin Simon

Spiele für den TVK Saisonbeginn 45

aktuell 59 163

6

193

207

19

8 84

11

17

16

17

2

20 2

9 9

1

94

101

28

33

1

11

15

16

19

47

52

1

3

107

121

45

109

116

10

46

König Philipp

7

4

2

39

Lang Lorenz

5

2

2

60

65

Lewandowski Manu.

7

10

17

Lühring Tobias

10

4

4

Nübling Daniel

7

2

1

Schaub Peter

5

4

Schröder Dominik

8

2 1

8

4

1

52

7

56

66

1

9

16

18 1

109

2

1

83

92

10

12

1

1

39

45

6

7

34

1 1

11

12

23

5

6

117

3

Schumacher Rafael

9

Steinle Dustin

6

1

2

Storz-Renk Connor

5

4

1

29 31

38

1

3

74

84

7 10

13

1

7

Weiler Philipp

aktuell

9

10

Keller Christian

Trautmann Daniel

Tore für den TVK Saisonbeginn 10

154

2

2

14

Rote Karte

82

10

El Hadouchi Rachid

Gelb /Rot Karte

Gesamteinsätze und Tore in der 2. Mannschaft, Stand: 27.11.2016

4

WL

23


Spielbericht - II Mannschaft March eine Nummer zu groß für die Atilgan-Elf SC March II - TVK II 5:1 (3:0)

Nach einer unfreiwilligen Pause von drei Wochen hatte der TVK 2 zum Hinrundenabschluss den dicksten Brocken der Liga vor der Nase. Beim Spitzenreiter in March spielte man als Außenseiter ohne jeglichen Druck, was auch mit dem dünn besetzten Kader zu erklären war. Nichtsdestotrotz wollte sich die Elf des Trainerduos Atilgan/Maier von ihrer besten Seite zeigen und dieses „Charakterspiel“ so offen wie möglich gestalten. Vom Anpfiff weg zwangen die Gastgeber den Gästen ihr Powerplay auf. Das runde Spielgerät befand sich fast ausschließlich im Besitz der Marcher. Wenn man dann mal den Ball eroberte, war er meistens gleich wieder weg. Das Gegenpressing war für die AtilganTruppe schwer zu verteidigen. Die Heimelf wechselte auch die Positionen kontinuierlich und waren ständig in Bewegung. Mit ihrem Ballbesitzfußball zwangen sie die Gäste in die Defensive. Dass es zur Halbzeit 3:0 stand, lag aber auch

24

an der Defensive der Köndringer Reservemannschaft. Diszipliniert und präsent in den Zweikämpfen, ließen sie wenig Schüsse der Marcher Reserve zu. Fünf Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt als sich der TVK 2 zumindest für wenige Minuten zurückmeldete. Einen hohen Ball verarbeitete Jöslin an der Strafraumkante und setzte den Ball mit einem Drehschuss technisch perfekt ins Netz. Doch nur eine Zeigerumdrehung später war der alte Abstand wiederhergestellt. Ein gut aufgelegter Trautmann im Tor verhinderte im zweiten Spielabschnitt mit drei Glanzparaden weitere Gegentreffer. Beim fünften Gegentor, einem direkten Freistoß, war aber auch er machtlos. Offensivaktionen hatten die Gäste, außer einem verschossenen Elfmeter, keine mehr zu verzeichnen. Die Zweikämpfe wurden jedoch weiter gut bestritten und dem Überfallfußball der Platzherren Paroli geboten. Das Spiel pläscherte dann bis Abpfiff vor sich hin und am Ende konnten

sich der SC Mach 2 als verdienter Herbstmeister feiern lassen. Auch die Köndringer Reserve ging erhobenen Hauptes vom Platz, muss man doch anerkennen, dass der Gegner in allen Belangen überlegen war und kein Maßstab ist. Am kommenenden Sonntag startet die Rückrunde für den TVK 2 im Nachbarort Mundingen. Im Derby will man alles daran setzten, an das Spiel zum Saisonauftakt anzuknüpfen. Tor: 1:3: Simon Jöslin (50. Min.) Aufstellung: Trautmann - Nübling - Weiler Alfonso - Schumacher - Alpar (46. Lühring) - König - Atilgan (62. Van Elten) - Jöslin - Fechner - Lang Simon Jöslin


Spielbericht - II Mannschaft Verdiente Niederlage in Mundingen SV Mundingen 2 - TVK II 2:0 (1:0) Mit dem Derby in Mundingen startete die Köndringer Reservemannschaft in die Rückrunde. Nach dem 3:0-Sieg zum Saisonauftakt erwartete man im Lager des TVK einen Gegner der auf Revanche aus ist. Das sollte an der Zielsetzung der Gäste jedoch nichts ändern, etwas Zählbares aus der Nachbargemeinde mitzunehmen. Der Start misslang jedoch völlig. In der elften Minute bekamen die Gastgeber einen Eckball zugesprochen, den der völlig freistehende Pojer hinter Keeper Leandowski ins Tor köpfte. Danach bekamen die Zuschauer bei klirrender Kälte ein offenes Spiel geboten. Die Blauhosen hatten

PL.

mehr Ballbesitz zu verzeichnen und kamen immer wieder in die Nähe des Heimtores. Der finale Pass war aber das entscheidende Manko. Nur einmal, als Büher frei vor dem Tor auftauchte, hatte der TVK 2 eine Torchance. Bühler fand indes im Mundinger Torhüter Neubold seinen Meister. Auch der zweite Spielabschnitt eröffnete die Heimelf mit einem Treffer. Über die rechte Seite wurde Finkbeiner freigespielt, der vor dem Köndringer Gehäuse keine Mühe hatte dem TVK 2 den K.O-Schlag zu versetzen. Die restlichen 40 Minuten dominierte der SVM 2 nach Belieben. Die Gäste rannten nur noch hinterher

Kreisliga B Staffel V

Mannschaft

und konnten zum Schluss froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. Nach diesem Nackenschlag gilt es jetzt schnellstmöglich das Ruder herumzureißen und sich am nächsten Sonntag im letzten Spiel gegen die Reserve aus Kiechlinsbergen positiv aus dem Jahr zu verabschieden. Aufstellung: Lewandowski - Nübling - Weiler Keller - Schumacher - Alpar - Jöslin (60. Alfonso) - Atilgan (66. Dick) - Fechner - Bühler (46. Schaub) Lang (55. Lühring) Simon Jöslin

Sp. Div. Pkt.

25


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen DAGES präsentiert die SG Köndringen/Teningen/Mundingen

Hintere Reihe von links: Betreuerin Brigitte Nägele, Luisa Bockstahler, Melanie Gumpert, Melanie Scarano, Ronja Nübling, Ina Marten, Jana Schäfer, Natascha Metzger, Chantal Specht, Hanna Zipse, Jana Hauber Mittlere Reihe von links: Trainer Bernd Schmidt, Savanna Bär, Nora Welz, Leoni Kopp, Anna Lena Hodel, Lena Staudenmayer, Elke Weisshaar, Birgit Koch, Jennifer Großklaus, Lea Worm, Helene Öchsle, Lisa Jungwirth, Trainer Rainer Bolz Vordere Reihe von links: Nadine Trautmann, Selina Minke, Melina Otthofer, Janina Kleißler, Lena Schleer, Saskia Fuchs, Lou Fischer, Nina Biehl, Grachi Reyes Rondon, Laura Bolz, Pie Weber Es fehlen: Sophie Warnsdorf, Verena Neubold, Zoe Heinzel, Sarina Asal, Anna Maria Steinle, Pia Daschkiwitz, Anna Melerski, Katrin Bauser, Felice Rengers

26


Spielbericht - Frauen I SC Eichstetten - SG Köndringen 2:6 (1:2) Mit dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters lag sich das Köndringer Team jubelnd in den Armen. Denn soeben hatte man in beeindruckender Manier den Rivalen aus Eichstetten mit 6-2 besiegt. Es war das Duell der Systeme die nicht unterschiedlicher hätte sein können. Eichstetten verteidigte extrem hoch und versuchte den Gegner schon früh zu pressen. Köndringen dagegen setzte auf schnelles Umschalten und auf seine schnellen Offensivkräfte. Überraschend stand Lea WORM in der Anfangself des Gastes. Und die schnelle B Juniorin war vor allem in der ersten Hälfte ein ständiger Unruheherd. Bereits nach 12 Minuten ging Köndringen in Führung. Eichstetten konnte nach einem Eckball den Ball nicht klären und Lena Schleer brachte das Leder über die Linie. Mitte der ersten

Hälfte legte der Gast nach. Luisa Bockstahler konnte im Mittelfeld den Ball annehmen sich drehen und glänzend das Spielgerät Lena Schleer in den Lauf legen. Und im Moment sind solche Situationen sichere Tore. So auch diesmal als die Heimelf nach 35 Minuten auf 1-2 verkürzen konnte bekam das Spiel neue Spannung. Doch Köndringen kam hoch motiviert aus der Kabine. Nach 55 Minuten nutze Schleer eine weitere Chance zum 3-1. Die Heimelf spielte zwar weiter mutig nach vorne kam aber immer seltener gefährlich vor das Köndringer Tor. Nach 73 Minuten schickte Minke mit einem Pass Lena Schleer auf der rechten Seite auf die Reise. Mit einem genau getimten Pass bediente sie Luisa Bockstahler und diese verwandelte sicher zum

4-1. Auch Eichstetten gelang noch ein Traumtor durch Lea Metzger, als diese einen Eckball direkt verwandelte. Doch Köndringen war an diesem Abend nicht aufzuhalten. Und in der Schlussphase setzte man dann die absoluten Höhepunkte des Spiels. Den Anfang machte Luisa Bockstahler, die an der Mittellinie in Ballbesitz kam, die halbe Eichstetter Abwehr ausspielte und sicher zum 5-2 ins Netz traf. Und in der Nachspielzeit gab es einen Eckball für die Heimelf. Köndringen konnte klären und der Ball kam zu Schleer. Vom eigenen Strafraum aus startete sie einen Alleingang über das ganze Feld mit dem glanzvollen Ende des 18 Saison Tores. Ohne jemand herauszuheben muss man vom besten Spiel der Köndringer Mannschaft in dieser Saison sprechen.

SG Köndringen I - SG Ebnet 6:1 (1:0 ) Zum dritten Mal in dieser Saison spielte Köndringen gegen Ebnet. Ein 2-0 gab es im Auswärtsspiel in St Peter und das Pokalspiel endete gar 7-0. Da war für den Köndringer Trainer klar dass überheblichkeit zur größten Gefahr werden könnte. Und er sollte recht behalten. Schon beim warm laufen schien sein Team nicht mit dem nötigen ernst auf dem Feld zu sein. Und das zog sich dann wie ein roter Faden in die erste Hälfte. Offenbar befand man sich in dem Irrglauben dass das heute auch mit halber Kraft zu erledigen war. Aber Ebnet zeigte sich als unbequemer Gegner und offenbarte bei der Heimelf einige Schwächen. Zudem blieb die Heimelf vor dem Tor blass und machte sich das Leben selber schwer. Doch dann nahm sich in der 37 Minute Selina Minke ein Herz und schaltete sich in den Angriff ein. Trainer Schmidt wäre schon fast vor Lachen von seiner Bank gefallen, weil seine

Nr. 31 ein solch verunglückten Ball Richtung Strafraum schoss das niemand diese krumme Flugbahn vorhersehen konnte. Nur auf einmal lag das Leder vor Bockstahlers Füßen und diese ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen,das 1-0 war wie eine Erlösung. In der zweiten Halbzeit war Ebnet nur noch einmal vor dem Köndringer Tor präsent. In der 49 Minute konnte man einen Foulelfmeter sicher verwandeln. Aber insgesamt war das nicht mehr weiter tragisch. Denn zum einen hatte Schleer kurz zuvor schon das 2-0 erzielt und zum anderen erhöhte sie nur drei Minuten nach dem Anschluss Treffer auf 3-1. Nach gut einer Stunde war das Spiel Entschieden. Und erneut war es Lena Schleer die auf Ihre ganz spezielle Art traf. Köndringen hatte jetzt alles im Griff. Mit ihrem 22 Saisontor schraubte Schleer das Ergebnis auf 5-1 in die Höhe. Was für eine Torausbeute für

die Angreiferin der SG Köndringen. Aber noch war das Spiel nicht zu Ende. Nach schwachem Beginn steigerte sich Köndringen in der zweiten Hälfte enorm und drei Minuten vor dem Ende war das 6-1 durch Nora Welz der Höhepunkt. Fazit: 8 Siege aus zehn Spielen. In der Tat zeigt Köndringen eine herausragende Halbserie und hat dennoch mit Buggingen und Gottenheim zwei starke Gegner punktgleich im Nacken.

27


PL.

Mannschaft

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Frauen

Sp. Div. Pkt.

LANDAUF, LANDAB:

UNSER landbier

atz:

Mit Herz uffem Pl

iele in der Auf spannende Sp 2016 neuen Saison 2015/

Herzerfrischend seit 1834

RIE_150721_Anz_Steinie_92x130_Bahlinger SC.indd 1

28

21.07.15 13:56

Kreisligs B Frauen

Sp. Div. Pkt.


Spielbericht - Frauen II FC Wolfenweiler- Schallstadt - SG Köndringen 2 3:1 (2:1) Dass der Köndringer Trainer um keine Fußball Weisheit verlegen ist, ist ja Land auf Land ab bekannt. Und eine dieser Weisheiten lautet: Für einen Torerfolg sollte man sich zumindest anstrengen müssen. Ein nasses Trikot holte sich der Gegner nicht gerade, und dennoch stand es nach 15 Minuten 2-0 für den Gastgeber. Das 1-0 nach wenigen Minuten war schon naiv verteidigt. Ein Ballverlust auf der linken Seite und zu allem Überfluss stand auch noch genau diese Spielerin frei, die fast alle Wolfenweiler Tore schießt. Und über das 2-0 legen wir gleich den Mantel des Schweigens. Und erneut war es die Torjägerin der Wölfinnen. Trainer Schmidt hatte eindringlich vor ihr gewarnt aber wohl kein Gehör gefunden. Ab der 15 Minute nahm dann Köndringen am Spiel

teil. Und man musste sich gewaltig anstrengen um auch am Ergebnis technisch heran zu kommen. Zuerst hatte man einiges an Pech zu verdauen. Natascha Metzger hätte ein Elfmeter bekommen müssen als man sie regelwidrig am Torschuss hinderte. Und dann stand die Torhüterin von Wolfenweiler im Mittelpunkt als sie eine Chance von Köndringen glänzend vereitelte. Aber kurz vor der Pause führte ein Zusammenspiel von WORM und Trautmann zum 1-2 durch letztere. Hoffnung keimte auf. Aber aus einem Erfolg wurde nichts. Was auch Köndringen in der zweiten Halbzeit auf die Beine stellte, es fehlte das letzte Momentum . Wolfenweiler verteidigte geschickt und war auch selber immer wieder gefährlich. Als in der Schlussphase Köndringen

alles nach vorne warf setzte die Heimelf den entscheidenden Konter zum 3-1 Endstand. Nach 75 Minuten war es ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Nur in der ersten viertel Stunde war Köndringen nicht auf der Höhe, und das gab den Ausschlag für die Niederlage.

SG Köndringen II - SG Ballrechten Dottingen II 12:0 (7:0) Vor dem Spiel trennten die beiden Mannschaften in der Tabelle gerade mal ein Punkt, aber der Unterschied auf dem Feld war enorm. Nach einer Aussage des Gästetrainers hatten seine Spielerinnen eine anstrengende Partynacht in den Knochen. Und in der Tat waren sie von Beginn an auf verlorenem Posten. Auf Seiten der Köndringer führten Kleißler und Rondon im Mittelfeld glänzend Regie. WORM und Metzger bildeten die Flügelzange und Fischer besetzte

das Sturmzentrum. Diese 5 Spielerinnen, unterstützt von Melerski, entfachten einen waren Angriffswirbel.30 Minuten konnte der Gast das ganze Geschehen einigermaßen im Rahmen halten. Worm und Melerski hatten die Heimelf zwar mit Ihren Toren beruhigend in Führung gebracht, aber man hatte auch schon einige Chancen liegen gelassen. Aber in den 15 Minuten vor der Pause brach das Unheil über Ballrechten Dottingen herein. Und der personifizierte

Gästealbtraum hieß Lou Fischer. Binnen 11 Minuten schoss die agile Angreiferin vier Tore und mit einem weiteren Treffer von WORM schraubte man das Ergebnis zur Pause auf 7-0 in die Höhe. Nach der Pause nahm Köndringen etwas an Tempo aus dem Spiel. Aber nach 70 Minuten fand die Heimelf wieder den Weg zum Tor. Natascha Metzger traf mit rechts fulminant ins Netz. Nun zog die Heimelf das Tempo wieder an. Fischer krönte ihre Leistung mit ihrem fünften Torerfolg. Trautmann traf mit einem Freistoß aus gut 20 Meter und gestaltete das Ergebnis damit zweistellig. Den Schlusspunkt setzten dann Metzger und WORM . Ballrechten Dottingen zeigte sich als fairer Verlierer. Das Spiel stand unter der Leitung des sehr guten Schiedsrichters Schneider aus Kenzingen. Und Köndringen unterhielt seine Zuschauer mit einem tollen Spiel. 29


Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA & Kreisliga B Frauen

Saison 2016/17 – BEZIRKSLIGA Frauen

Datum Sa., 17.09.16 So., 25.09.16 Sa., 08.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 So., 30.10.16 Sa., 05.11.16 So., 13.11.16 Fr., 18.11.16

Heim SG Ebnet SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Köndringen Obermünstert./Stauf. SG Köndringen SC Eichstetten

Gast SG Köndringen ESV Freiburg 2 SG Köndringen SF Eintracht Freiburg SG Köndringen SG Sexau/Buchholz SG Köndringen SpVgg. Buchenbach SG Köndringen

Tore

Sa., 26.11.16 So., 26.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 So., 30.04.17 So., 07.05.17 So., 14.05.17 Sa., 20.05.17

SG Köndringen ESV Freiburg 2 SG Köndringen Eintracht Freiburg 2 SG Köndringen SG Sexau/Buchholz SG Köndringen SpVgg. Buchenbach SG Köndringen

SG Ebnet SG Köndringen Buggingen/Seefelden SG Köndringen SV Gottenheim 2 SG Köndringen Obermünstert./Stauf. SG Köndringen SC Eichstetten

6 : 1 L. Schleer 4, L. Bockstahler, N. Welz 18.30 15.00 16.00 15.00 15.00 17.00 12.00 18.00

L. Schleer

5:1 2:1 3:0 2:4 3:0 1:1 6:0 2:6

L. Schleer 2, R. Nübling, N. Welz, S. Minke L. Bockstahler L. Schleer 2, R. Nübling L. Schleer 3, K. Bauser L. Schleer 2, L. Bockstahler N. Welz L. Schleer 3, A. Hodel, R. Nübling, N. Metzger L. Schleer 4, L. Bockstahler 2

RÜCKRUNDE

Saison 2016/17 – KREISLIGA B Frauen

Datum Sa., 24.09.16 So., 09.10.16 So., 16.10.16 So., 23.10.16 Sa., 30.10.16 Di., 02.11.17 So., 06.11.16 So., 13.11.16 So., 20.11.16

Heim SG Köndringen 2 SV Gottenheim 3 SG Köndringen 2 Freiburg-Zähringen 2 SG Köndringen 2 Ballrechten- Dott. 2 FV Windenreute SG Köndringen 2 Wolfenw.-Schallst. 2

Gast SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Vogtsburg SG Köndringen 2 SG Köndringen 2 Freiamt-Ottoschwand. SG Köndringen 2

Tore 0:4 2:2 1:1 5:0 16.00 0:3 0:7 4:0 3:1

So., 27.11.16

SG Köndringen 2

Ballrechten-Dotting. 2

12 : 0

Sa., 25.03.17 So., 02.04.17 So., 09.04.17 So., 23.04.17 Sa., 29.04.17 Fr., 05.05.17 So., 14.05.17 So., 21.05.17

SG Winden 2 SG Köndringen 2 SG Au-Wittnau 2 SG Köndringen 2 SG Vogtsburg SG Köndringen 2 Freiamt-Ottoschw. SG Köndringen 2

SG Köndringen 2 SV Gottenheim 3 SG Köndringen 2 Freiburg-Zähringen 2 SG Köndringen 2 FV Windenreute SG Köndringen 2 Wolfenw.-Schallst. 2

17.00 13.00 10.45 13.00 16.00 19.00 11.00 11.00

30

TVK - Torschützen

0:2

TVK - Torschützen

L. Worm, N. Trautmann N. Trautmann ausgefallen L. Worm 3 N. Metzger 3, L. Fischer 2, L. Worm, G. Rayes L. Fischer 4 N. Trautmann

RÜCKRUNDE

L. Fischer 5, L. Worm 3, N. Metzger 2, A. Melerski, N. Trautmann


Die TVK & JFV Untere Elz Kontaktadressen Jugendleiter der Spielgemeinschaft (A- bis D-Jugend): TV Köndringen: SV Mundingen: TV Teningen: FV Nimburg: SV Heimbach:

Marvin Weber Alexander Häuptle Markus Hild Markus Reifsteck Wolfgang Lenssen

jugendleiter@tv-koendringen.de jugendleiter@sv-mundingen.de jugend@fc-teningen.de markus.reifsteck@t-online.de wolfgang.lenssen@gmx.de

Jugendfußball Statistik Saison 2016 / 2017 Jugendförderverein Untere Elz und TVK Differenz

Punkte

14

32

26

25

29

-4

16

3

11

11

0

13

1

3

33

16

17

22

2

1

6

13

42

-29

7

9

5

3

1

26

7

19

18

D 1 JFV Untere Elz

9

5

2

2

14

11

3

17

D 2 JFV Untere Elz

7

4

1

2

14

11

3

13

D 3 JFV Untere Elz

7

1

1

5

6

18

-12

4

D4 JFV Untere Elz

7

7

4

57

-53

0

E TV Köndringen

8

3

30

29

1

13

245

-23

149

Jugend

Torverhältnis

Spiele

G

U

N

A JFV Untere Elz

11

8

2

1

46

B 1 JFV Untere Elz

12

4

4

4

B 2 JFV Untere Elz

8

4

1

C 1 JFV Untere Elz

11

7

C 2 JFV Untere Elz

9

C Juniorinnen JFV Untere Elz

4

1

F + G Jugend in Turnierform

Zusammen:

Stand: 04.12.2016

98

44 17 37 222

JFV Untere Elz e.V: Hinrundenrückblick D4 Die Mannschaft der D4 startete komplett neu formiert in die Saison 2016/17. Die Jungs zeigten bereits in der Vorbereitung viel Engagement und Lust am Fußball. Dazu kamen zwei neue, junge und fußballbegeisterte Trainer. So freute man sich bereits nach den ersten Trainingseinheiten auf die Zusammenarbeit und die bevorstehende Spielzeit. Als dann die ersten Test- und Rundenspiele vor der Tür standen, war die Begeisterung groß, da Spieler und Trainer sehr darauf gespannt waren, sich endlich als Mannschaft mit anderen Teams zu messen. Die Saison startete allerdings nicht wie erhofft und die Spiele gingen teilweise leider sogar zweistellig für den Gegner aus. Dadurch wurde

der Mannschaft erst bewusst, dass es nicht so einfach ist in der Liga mitzuhalten, wie anfangs gedacht. Gerade deswegen war es bemerkenswert, dass die Jungs einen großen Willen und eine noch größere Lust am Fußball aufzeigten. So kamen sie meistens zum Training und machten gut mit, da sie merkten, dass sie sich noch verbessern müssen, um den Gegnern mehr entgegensetzen zu können. Die Mannschaft machte so bereits einige Fortschritte, was auch an dem allwöchentlichen, gemeinsamen Training mit der D3 lag, welches beiden Teams weitergeholfen hat. Umso ärgerlicher ist die Tatsache, dass die Mannschaft in der Hinrunde noch keinen Punktgewinn erzielen

konnte. Die Trainer sind allerdings davon überzeugt, dass sich das in der Rückrunde ändern wird und mehr Erfolge erzielt werden können, was allerdings nur möglich ist, wenn die Jungs weiter an sich arbeiten und an sich glauben. Um diese Ziele zu erreichen, werden die Spieler zusammen mit den Trainern weiter daran arbeiten und versuchen, als Mannschaft ihr Bestes zu geben. Nun ist erstmal die Hallensaison angesagt, bevor dann im neuen Jahr die Rückrunde beginnt. In diesem Sinne wünschen wir allen Spielern, Eltern und Helfern unseres JFV besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, neues Jahr. Tobias Kölblin 31


An dieser Stelle wollen wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren bedanken

Der neue Jazz 1.3 i-VTEC® Trend

Schon ab*

15.900,– €

Serienmäßig mit (Auszug): 15-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden I Auto Stop (Start/Stopp-Funktion, deaktivierbar) I Berganfahrhilfe I City-Notbremsassistent I Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) I Klimaanlage I Lichtsensor I Magic Seats I Multifunktionslenkrad I Multiinformationsdisplay I Nebelschlussleuchte I Radio mit CD-Player (MP3-fähig) mit 4 Lautsprechern I Regensensor I Sitzheizung vorn I Stabilisierungsprogramm VSA I Tagfahrlicht in LED-Technik I u.v.m.

 E. Trautmann, Sanitär u. Heizung, Köndringen  J. Rotzler, Fensterbau, Teningen-Nimburg  R. Kopfmann, Elektrotechnik, Köndringen  W. Storz, KFZ-Reparaturen, Köndringen  Bistro Taki, Teningen-Köndringen  W. Bär, Heizung-Sanitär, Köndringen  R. Buselmeier, Autohaus, Emmendingen  SH Business COM GmbH, Herbolzheim  LPN - M. Lehmann, Freiburg  Zweirad-Dages, Emmendingen  Sparkasse Freiburg-Nördl.Brsg.  Bührer Active Sports GmbH, Emmendingen  A. Ernst KG, Teningen  Ralf Huber, Köndringen

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,3; kombiniert 5,0. CO2-Emission in g/km: 116. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)

* Unverbindliche Preisempfehlung von Honda Deutschland. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Bei uns haben Sie den Durchblick, wie Sie Ihre eigenen vier Wände gestalten können. 32

flIeSen heIter!

Lessingstr. 4 79331 Teningen Tel./Fax 0 76 41 / 4 89 51


Die TVK & JFV Untere Elz C1-Jugend: JFV Untere Elz – PTSV Jahn Freiburg 2 (Bezirksliga) Am Samstag, den 19.11. stand das nächste Rundenspiel auf dem Plan. Der Gegner war dieses Mal die zweite Mannschaft von Post-Jahn Freiburg. Spieler wie Trainer freuten sich nach drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen wieder besonders auf ein Heimspiel. Trotz verspätetem Anpfiff, da Schiedsrichter und Gästemannschaft zu spät kamen, begann unsere Mannschaft furios. Unsere Devise war es, die gegnerische Mannschaft in ihrer Spielhälfte erst einmal spielen zu lassen, um dann aber bei Ballgewinn schnell über außen zum Torabschluss zu kommen. Das Spiel lief gerade einmal acht Minuten, da stand es bereits 3:0 für unsere Mannschaft. In der 2.

Spielminute setzte sich Elia Worm auf der linken Seite durch und legte Dario Engler mustergültig auf, der zum 1:0 einschoss. Nach weiteren 3 Minuten setzte sich der Torschütze des 1:0 Dario Engler auf der rechten Seite durch und legte den Ball Felix Strübin auf, der zum 2:0 einköpfte. In der 8. Minute konnte das Freiburger Team nach einem Freistoß den Ball nicht klären. Luca Rombach nutzte dies und schoss zum 3:0 ein. Damit war das Spiel bereits nach wenigen Spielminuten entschieden. Anstatt weiter miteinander zu spielen, versuchte anschließend jeder Spieler durch Einzelaktionen zu glänzen und verwickelte sich damit in unnötige Zweikämpfe. Die jetzt aufgewachte Freiburger Mannschaft hielt körperlich

dagegen und konnte bis zur Halbzeit die Partie ausgeglichen gestalten. In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft dann wieder miteinander und konnte sich eine Vielzahl von Chancen heraus spielen. Daraus resultierte dann auch das 4:0 durch Felix Strübin, das 5:0 durch Marzio Giri, das 6:0 durch Elia Worm und abschließend das 7:0 wiederum durch Marzio Giri. Den Gästen gelang dann noch kurz vor Schluss der Ehrentreffer zum 7:1. Fazit: Ein in dieser Höhe hoch verdienter Sieg, mit einigen sehr schön heraus gespielten Toren. Als Tabellendritter können wir mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein.

C1-Jugend: JFV Untere Elz – SG Weilertal (Bezirksliga) Am Samstag, den 26.11. fand das letzte Heimspiel der Hinrunde statt. Der Gast war dieses Mal die Mannschaft der SG Weilertal. Weilertal kam als Tabellenfünfter zu uns und war dementsprechend ernst zu nehmen. Wie gewohnt war unsere Mannschaft von der ersten Spielminute an hellwach und versuchte, schnell zum Torabschluss zu kommen. Es waren keine 3 Minute gespielt und es stand bereits 1:0. Lucas Fischer setzte sich auf der linken Angriffsseite durch und bediente Elia Worm, der mit links ins lange Eck abschloss. Es war schnell zu sehen, dass wir besonders in der Offensive Schnelligkeitsvorteile hatten. Dies nutzten wir dann in der 7. Minute nochmals aus. Lucas Haas schickte Elia Worm mit einem langen Ball auf die Reise. Dieser lief bis in den Strafraum, in dem er unsanft zu Fall gebracht wurde. Anstatt auf den Elfmeterpfiff zu warten,

spielte Elia den Ball im Fallen nach Innen. Der mitaufgerückte Lucas Haas stand damit alleine vor dem leeren Tor und musste den Ball nur noch über die Linie befördern. Nur zwei Minuten später überlief Elia Worm die komplette Abwehr und nutzte dies zum 3:0. In der 15. Spielminute wurde wiederum Elia Worm schön in Szene gesetzt und schob zum 4:0 ein. Erst jetzt merkte die gegnerische Mannschaft, dass sie Schnelligkeitsdefizite in der Innenverteidigung hatten und stellten um. Unsere Mannschaft holte daraufhin erst einmal etwas Luft und kontrollierte das weitere Geschehen bis zur Halbzeitpause souverän.

Torchancen. In der 58. Spielminute setzte sich Semjon Kern auf der rechten Außenbahn durch, lief bis in den Strafraum und spielte den Ball in den Rücken der Abwehr. Der dort stehende Lucas Haas versenkte sicher zum 5:0. Den Schlusspunkt setzte Dario Engler, der den herauslaufenden Torwart zum 6:0 überlupfte. Fazit: Ein völlig verdienter Sieg und die bisher beste Saisonleistung. Es stand eine „echte“ Mannschaft auf dem Platz, in der jeder für jeden kämpfte. Aber auch läuferisch und spielerisch überzeugte unsere Mannschaft.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Weilertal konnte die Partie etwas ausgeglichener gestalten, ohne aber gefährlich vor unser Tor zu kommen. In der letzten Viertelstunde erhöhten wir nochmals das Tempo und erspielten uns einige gute 33


Besuchen Sie uns in unserem neuen Musterhaus in 77975 Ringsheim, Elzstr. 3a

(hinter OMV Tankstelle)

Tel. 07822-7809855, www.ehret-haus.de E-Mail: info@ehret-haus.de

Eva und Tobias Burtsche Heimbacher Straße 3 · 79331 Teningen-Köndringen Telefon 0 76 41 / 28 08 www.weingutmoessner.de

Inhaberin: Sandra Bühler

REISEWELT EMMENDINGEN

im Bürkle-Bleiche-Center

Mo - Fr 9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 13.00 Uhr

enz.“ t e p Kom e t l l a „Geb Reisewelt Emmendingen Lessingstraße 17 · 79312 Emmendingen · Telefon 07641. 91 21 30

www.reisewelt-em.de

34


Die TVK & JFV Untere Elz Spielbetrieb Jugendfußball in der Gemeinde A – JFV Untere Elz: Bezirksliga JFV – JFV Dreisamtal 4:1 Winterpause

PL.

A-Junioren Bezirksliga Freiburg

Mannschaft

Sp. Div. Pkt.

B – JFV Untere Elz: Landesliga Kehler FV – JFV 6:1 Winterpause C – JFV Untere Elz: Bezirksliga JFV Dreisamtal – JFV 3:0 Winterpause Juniorinnen Kreisliga JFV – PSV Freiburg 7:0 Sa 10.12. 14 Uhr SG Obermünstertal - JFV

Mundingen verliert das Derby gegen Köndringen SV Mundingen I - TVK I 1:3 (0:0) Mundingen hat die letzten drei Spiele nicht verloren und wollte die Hinspiel Niederlage gegen Köndringen wieder wettmachen. So startete die Mannschaft auch gut ins Spiel und bekam mit der Zeit immer mehr Sicherheit. Köndringen stand zunächst sicher und ließ wenig zu, konnte aber nach vorne keine Akzente setzten. Die erste Torchance für den SVM hatte Fischer, der TVK Namensvetter im Tor vereitelte den Schuss aber mit einer prima Parade. Dies war der Auftakt für 20 sehr gute Minuten der Knape-Elf. In dieser Phase dominierten die Grünen spielerisch und eine weitere Großchance für Heitzler landete von dessen Kopf am Pfosten. Kurz darauf waren sich Heitzler und Vogel nicht einig, wer den Ball in das fast schon leere Tor einschieben sollte und durch das Missverständnis flog der Ball übers Tor. So gingen die Teams in die Halbzeit, Köndringen konnte durchatmen und mit einem

schmeichelhaften Remis in Kabine neue Kräfte sammeln.

der

Jetzt kamen die „Phrasenschweindas rächt sich noch-Zuschauer“ zu Wort. Und sie sollten Recht behalten. Nach der Pause wollte Mundingen an die erste Hälfte anknüpfen aber Köndringen nutzte zwei Stellungsfehler der Heimelf urplötzlich zur Führung. Eine Flanke von rechts und ein Schuss von Storz-Renk aus elf Metern reichten den Weiß/Blauen zur Führung in der 48. Minute. Mundingen zeigte sich geschockt, verlor den Faden und sieben Minuten später fiel durch Scheffelt das 0:2. Als im Anschluss daran Heitzler für die Heimelf auch noch einen Elfmeter vergab war das Kopfschütteln aller Ortens zu sehen. Das 0:3 nach einem Konter in der 71`war die logische Konsequenz. Torschütze wiederum Scheffelt. Auch der Anschlusstreffer durch Heitzler (77`), und die gelb-rote Karte von Köndringens Keller (75`) änderte nichts. Die Gäste brachten

den Sieg sicher nach Hause. In der ersten Hälfte sicherlich glücklich, ganz am Ende aufgrund der Effizienz dann doch nicht unverdient. Dirk Zipse

35


Liebe Fußballfreunde und Anhänger des TV Köndringen

SAG „JA“ ZUM FÖRDERKREIS DER FUSSBALLABTEILUNG Beitrittserklärung

Ja, ich will den Fußball in Köndringen mit meinem Beitritt zum Förderkreis der Fußballabteilung unterstützen. Ich möchte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von

EUR___________

dazu beitragen, den Fußball, insbesondere die Jugendarbeit in Köndringen zu fördern. Dieser Beitrag wird jährlich am 05. Februar per SEPA-Lastschrift eingezogen. ……………………………………….. Ort, Datum

……………………………………

Unterschrift

Förderkreis TV Köndringen, Abteilung Fußball 1991 e.V. Gläubiger-ID DE70ZZZ00000236165 Mandatsreferenz Nr. ….wird separat mitgeteilt SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige den Förderkreis TVK, Abt. Fußball e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Förderkreis TVK, Abt. Fußball e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vorname und Name ( Kontoinhaber )

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

/ _ _ _ _ _ _ _ _ / _ _ _

Kreditinstitut ( Name und BIC )

DE _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ _ _ / _ _ IBAN

Ort

36

Datum

Unterschrift

Der Förderkreis TV Köndringen Abteilung Fußball ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der ausschließliche Förderung des TV Köndringen Abtl. Fußball e.V. insbesondere der Jugendabteilung. Unsere Aufgabe ist es, die Fußballabteilung finanziell zu entlasten und die nötige Basis zu beschaffen, die insbesondere zur Förderung der Jugendarbeit und Funktion des Spielbetriebes eingesetzt werden. Dadurch hoffen wir, einen stabilen Beitrag leisten zu können, den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit im sportlichen und kameradschaftlichen Miteinander zu ermöglichen. Viele ehrenamtliche tätige Helfer, Betreuer und Vereinsfunktionäre bringen einen Großteil ihrer Freizeit in den Verein ein. Wir wollen mit Hilfe dieses Förderkreises diese Personen, vor allem in der Jugendarbeit des Vereins, wo wir die Grundlage für die künftige Entwicklung des Fußballs in Köndringen sehen, unterstützen. Darüber hinaus sind wir - wenn man so will - die Marketingabteilung der TV Köndringen Abtl. Fußball. Wir finanzieren uns über Mitgliedsbeiträge und aus Einnahmen aus der Vermarktung von Werbebanden, nseraten in der Stadionzeitung und anderen effizienten Werbemaßnahmen


Tabellen Oberliga , Verbandsliga, Landesliga, & Bezirksliga PL.

Mannschaf

PL.

Mannschaft

Bezirksliga Freiburg

Sp.

Verbandsliga Südbaden

Sp.

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Div.

Pkt.

PL.

Mannschaft

Landesliga Staffel 2

Obersliga Südbaden

Sp.

Sp.

Div.

Pkt.

Div.

Pkt.

37


Dankeschön an unsere treuen Partner ..… für die Unterstützung durch Aufgabe eines Inserates in dieser Stadionzeitung. Allen Lesern dieser Zeitung, unseren Mitgliedern, Freunden und Bekannten empfehlen wir unsere Anzeigenpartner bei Bedarf zu berücksichtigen. Dienstleister Aesculap-Apotheke Haarschmiede- U. Huber Nosch - Augenoptik, Emmendg. Wipfler - Augenoptik, Emmendg. Reisewelt Emmendingen SH electronic GmbH, Herbolzh. Roeder - löst Abfallprobleme Württembg. Versicherungen Meier, E. - Bürodienstleistungen Sparkasse Frbg-Nördl.Brsg Volksbank Breisgau Nord eG Quantensprung Personaldienstl. Weine und sonst. Getränke Weingut Mößner-Burtsche Winzergenossensch. Köndringen Scheidel's Getränkemarkt Kenzingen Fürstlich Fürstenberg. Brauerei Handwerker Baer, W.- Heizung/Sanitär Trautmann - Sanitär Kopfmann - Elektrotechnik Lang, B. - Elektroinstall. Weiler, Th. - Bauunternehmen Engler, J. - Schreinerei Heiter - der Fliesenmeister Limberger, H. -Fliesenfachg. Rotzler - Fenster-Rollladenbau Mair, Th.- Maler-Lackierer Marko - Malergeschäft Krumm - Landtechnik Bührer - Grabmale

... Sprechen Sie uns an! Ihr Förderkreis TV Köndringen 38

Gaststätten Bistro Taki Ramstalhof, Fam. Engler Teninger Cafe und Backshop Insel 81 - Bistro in Emmendingen

rund um's Fahrzeug Storz, W. - KFZ-Werkstatt Buselmeier - Honda-Autohaus Zweirad - Dages Freie Tankstelle - J. Albrecht

rund um's Haus Schmidt, D. Bauplanung Ehret Wohnbau GmbH OptiMal Immobilien

Einzelhandel Kenzinger Wohnzentrum


SGK II - SG Ballrechten-Dottingen II 12:0 (7:0)

39


Hält ihn. Ein Leben lang. Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet. Und weil auch große Talente klein anfangen und dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.

Wenn’s um Geld geht

Sport_Torwart_A4.indd 1

09.07.15 11:10

TVK-FUSSBALL Nr.10 16/17  
TVK-FUSSBALL Nr.10 16/17  

Saison 2016/17 - TV Köndringen1920 e.v. - Abteilung Fussball

Advertisement