Treffpunkt.Bau 05–06/2022

Page 1

Mai / Juni 2022

FA FACCH HM MA AG GA AZZIIN N

www.treffpunkt-bau.com www.treffpunkt-bau.com

WESTTECH

Woodcracker CL und die vielen Anbauvarianten

LIVE DABEI Hydrema: Erlebnistage in Weimar – 30-mal Action im April

PRODUKTNEUHEIT MESSEREPORT Sicherungsklaue für Besucherstarker Neustart: hydraulische Schnellwechsler RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE in Karlsruhe

www.raedlinger.de

SONDERTEIL Know-how am Bau: Branchenüberblick und Neuheiten auf 76 Seiten


TIEFLÖFFELFORM

ABGESENKTE KOPPLUNG

Mehr Komfort bei der Aufnahme und Verarbeitung von Material.

Mehr Manövrierfähigkeit und Kontrolle über die präzise Verarbeitung.

VERSTÄRKTE

Zum Schutz von Bolze

FÜR MINI- UND MIDI BAGGE MB-HDS207 Kit zur Erhöhung des Ladevolumens. Für Minibagger von 1,3 bis 2,8 Tonnen. Mit dem Kit Ladevolumenerhöhung wird das Fassungsvermögen der Schaufel von 50 l auf 60 l erhöht.

ANWENDUNGSBEREICHE » Belüftung von verdichtetem Boden. » Garten- und Landschaftsbau. » Rekultivierung und Reinigung des Bodens von Schutt, Steinen und Wurzeln. » Selektion von Material für die Abdeckung von Gräben und Rohren. » Selektion von Einstreumaterial. » Absiebung von Material auf kleinen städtischen Baustellen.

MEHR ERFAHREN MBCRUSHER.COM

NE SCHAUFELSE MIT WE


E STRUKTUR

en und Seitenwänden.

WELLEN DIREKT AUF DER BAUSTELLE AUSTAUSCHBAR

EINFACHE WARTUNG

Inklusive Wellenträger.

Die Schmierung ist zentralisiert und erfolgt auf der Baustelle.

ER, LADER UND MINILADER.

EUE EPARATOREN ELLEN

MB-HDS212 mit Adapter für Lader und Mini-Lader. Für Midibagger von 5 bis 10 Tonnen. Ein Adapter ermöglicht den Anbau an Baggerlader von 8 bis 9 Tonnen und Lader von 4 bis 5 Tonnen.

ANWENDUNGSBEREICHE » Belüftung von verdichtetem Boden. » Garten- und Landschaftsbau. » Rekultivierung und Reinigung des Bodens von Schutt, Steinen und Wurzeln. » Selektion von Material für die Abdeckung von Gräben und Rohren. » Selektion von Einstreumaterial. » Absiebung von Material auf kleinen städtischen Baustellen. BAUMA 2022 Stand: C5 215 Demobereich: FN 821.5


INHALT . MAI–JUNI 2022

49

60

EDITORIAL . Recycling schont Ressourcen

6

Ausa // Präsentation des neuen 3.000-kg-Dumpers Mecalac // Telematiklösung für Baustellenkipper Atlas // Bagger mit Wohlfühlkabine

8

KNOW-HOW AM BAU .

TITELSTORY . Westtech // Woodcracker CL und die vielen Anbauvarianten

KURZ GESAGT . Trotz Pandemie – gebaut wird immer

10

LIVE DABEI . Husqvarna Construction // N eues erleben: Husqvarna Roadshow 2022 Hydrema // Erlebnistage im April: 30 Tage voller Action Liebherr // Verantwortungsvoll wachsen: Liebherr hängt die Ziele höher Volvo CE // Starker Standort für Straßenbautechnik Z&P // Wertstoffe aufbereiten und wiederverwenden Zeppelin // Rekordjahr trotz pandemiebedingter Hürden Helly Hansen // W orkwear, die (Bau-)Profis überzeugt Messe Karlsruhe // L ive ist Trumpf: Neustart mit mehr Besuchern

NEWSPOINT .

12 14 18 22 24 26 28 31

38 – 48

ERDBEWEGUNG . Hyundai Construction Equipment Europe // Erweiterung der A-Baggerserie Zeppelin/Cat // Neue kompakte Radlader mit zahlreichen Optionen Steelwrist // Vollautomatische Lösung für Midi-Bagger Rototilt // Schnellwechsler bietet Sicherheit serienmäßig Engcon // Dritte Generation von Tiltrotatoren Kiesel // E-Bagger im Mietpark: Vollelektrisch, vollgeladen, voll beliebt Holp // Große 8-fach-Drehdurchführung für die Kleinen Klemm Bohrtechnik // V erstärkung der Ufermauer in Westerland

Zeitraffertempo. schafft Überblick – im und Ihnen „Know-how am Bau“ die baren Mehrwert bieten Entdecken Sie Angebote, sichern. Wettbewerbsvorteile von Know-how am Bau Mehrwert: Das E-Paper draufklicken Neu mit noch mehr n Produktvideos. Kurz ist angereichert mit spannende lassen. und begeistern den Sonderteil teilen? Los geht’s! Einfach weitergeben. Sie möchten Ihr Know-how Ihre Mitarbeiter und Kollegen heraustrennen und an „Blauen Seiten“ in der Hand: die schlauen Markt den Griff Mit einem von Treffpunkt.Bau

[ 4 ]

AM BAU OW-HOW KN de r Ba ub ran che Die bes ten Sei ten

Zum Heraustrennen 

Schnellfinder für Neuheiten, Produkte und Dienstleistungen

m a i – j u n i .2022

49 52 54 55 56 57 58 59

60 61 62 63 – 138

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING . Allu // Neue Sieblöffel-Serie Stenger // Innovationen auf der RecyclingAKTIV Metso Outotec // Brecher-Neuheit in der Eifel Zemmler Siebanlagen // Doppeltrommel-Siebanlagen auf der RecyclingAKTIV Wimmer International // Maßgeschneiderte Produkte weltweit nachgefragt Sitech Deutschland // Steinbruch- und Haldenaufmaß mittels Drohnenvermessung

139 140 141 142 143 144

GALABAU . KOMMUNALTECHNIK . NürnbergMesse // GaLaBau 2022: Vorbereitungen laufen MB Crusher // Zwei Neuheiten erobern die GaLaBau-Branche Kärcher Municipal // Kommunaltechnik aus einer Hand Probst // 360°-Rundumsicht trifft maximalen Verlegekomfort Bema Maschinenfabrik // Optimal ausgerüstet für jeden Einsatz

146 148 149 150 151

STRASSENBAU . Vögele // „Wir helfen guten Einbauteams, noch besser zu werden“ Blömen VuS // Sichere Wanderung garantiert ZDB // Masterplan für Deutschlands Brücken gefordert Dynapac // Einbau unter Verkehr Benninghoven // Zukunftstrend temperaturabgesenkter Asphalt

152 154 155 156 157

NUTZFAHRZEUGE .

Die besten Seiten der Baubranche

Know-how am Bau ab Seite 63

. T R E F F P UNK T BAU

Ford // Neuer E-Transit bietet viele Vorteile ES-GE // Zwei Auflieger für den Brand- und Katastrophenschutz MAX Trailer // Mit dem Satteltieflader von Bau zu Bau Nooteboom // Semi-Tieflader mit hydraulischer Verbreiterung Faymonville // Ein sicherer Drahtseilakt Unsinn // Ein Dreiseitenkipper, der alle abhängt Hiab // Stützbeinsystem nun auch für Effer 1000 F.lli Ferrari // Einführung der 40-tm-Familie erweitert New Age-Reihe Goldhofer // Messe-Premiere auf der Hillhead Geda // Keine Verankerung? Kein Problem!

158 160 161 162 163 164 165 166 168 169 i n h a lt

.


NEU!

INHALT . MAI–JUNI 2022

187 ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN . BKT // Das Gewicht liegt auf der Qualität Cummins // Drei Hersteller kooperieren bei digitaler Lösung Gemac Chemnitz // P roduktivitätssteigerung durch Messeinheit MTU // All-Terrain-Krane mit MTU-Motoren Continental // Reifen als Erfolgskriterium Hella // Allroundtalent: Neue Scheinwerfergeneration Brigade // 4G-Cloud-Service erleichtert Datenverwaltung Mekratronics // Beste Sicht auch ohne Einweiser Motoren Henze // Motoreninstandsetzung am Puls der Zeit

170 171 172 173 174 176 177 178 179

180 182 184 185 186

SCHALUNGEN . GERÜSTE . BETON . Liebherr // Kooperation bei Entwicklung von Mauerwerks-Roboter Peri // Die nächste Generation im Gerüstbau Flex // Betongiraffe erleichtert Staubabsaugung Paschal // Kompetenz beim Bau von Windkraftanlagen

SCHNELLWECHSLER UND TILTROTATOREN

• Einsatzbereich an Baggern von 7 bis 13 t • Höchste Durchflussmengen

PSA . BAUSTELLENEINRICHTUNG . TPA // Schwertransport auf Aluminiumpanels Haix // Sicherheitsschuh mit dem Plus für Macher Avola // Familienunternehmen mit langer Tradition Toi Toi & Dixi // Experten, wenn es um das Thema Hygiene geht BIG Arbeitsschutz // Schnittschutz beginnt bei der Klinge

DER NEUE SQ50

für echte Baggereffizienz

• Bewährter Stahlguss garantiert niedrige Bauhöhe und geringstes Gewicht • Tiltrotatoren X12 und X14 mit SQ50 und großer Drehdurchführung • Kompatibel mit dem herstellerübergreifenden Open-S Standard

188 190 192 193

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG . FINANZIERUNG . Praxis EDV // S parpotenzial durch digitale Logistik Cat Phones // Ein Jahrzehnt robuste Mobiltelefone Video Guard // Noch mehr Sicherheit per App DLL // Unkomplizierte Finanzierung unterstützt Firmenwachstum Sodex // Digitales Baggern im Praxistest

194 196 197 198 199

IMPRESSUM . FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .

195 200 200

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493 Dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Firma SIMEX bei. i n h a lt

.

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493 Besuchen sie uns auf

www.steelwrist.com/de


EDITORIAL .

„Nicht nur aufgrund der aktuellen Energieabhängigkeitskrise kann ein Umdenken in der Gesellschaft beobachtet werden.“

Recycling schont Ressourcen

S

eit Jahrzehnten ist bekannt, dass die Menschheit 1,5-mal mehr Ressourcen verbraucht, als die Erde regenerieren kann und dass wir mit atemberaubender Geschwindigkeit auf den Kipp-Punkt unseres Klimasystems zurasen. Das bedeutet manche Effekte des Klimawandels werden ab einem gewissen Punkt nicht mehr aufhaltbar oder umkehrbar sein. Nicht nur aufgrund der aktuellen Energieabhängigkeitskrise kann ein Umdenken in der Gesellschaft beobachtet werden. Um den eigenen Produkten und Dienstleistungen einen grünen Anstrich zu verpassen, werben Hersteller und Dienstleister gerne mit ihren Nachhaltigkeits- und Klimaschutzbemühungen. Doch nicht jede Bemühung ist auch ernst gemeint. „Oftmals ist es eher ein CO2-Ablasshandel, mit dem sich Unternehmen grün waschen. So wird den Menschen Geld aus der Tasche gezogen, das Klima aber nicht geschützt“, erläutert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. Auch innerhalb der Bauindustrie, die durch ihre Witterungsabhängigkeit von den Folgen des Klimawandels frühzeitig betroffen sein wird, gibt es noch viel Luft nach oben: Von den insgesamt 417 Millionen Tonnen Abfall im Jahr 2018 in Deutschland entfielen dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie zufolge rund 228 Millionen Tonnen auf Bau- und Abbruchabfälle. Der Bausektor hat also einen beträchtlichen Einfluss auf unsere Ökobilanz. Dass dieses Problem schon jetzt mit viel Enthusiasmus und Einfallsreichtum angegangen wird, bewiesen Anfang Mai über 200 Aussteller auf der Doppelmesse RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE. „Unter den Aspekten von Nachhaltigkeit und Rohstoffknappheit gewinnt der sorgsame Umgang mit bestehenden und verbauten Rohstoffen eine ganz neue Tragkraft“, so Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe. Ihr zufolge lieferte das Messeduo mit der gezeigten Maschinen- und Anlagentechnik wichtige Impulse für das Baugewerbe und die Kreislaufwirtschaft. Unseren Eindruck von der Veranstaltung und den dort vorgestellten Technologien und Ideen teilen wir mit Ihnen ab Seite 31. Viel Freude beim Entdecken dieser und weiterer Themen,

Gloria Schaffarczyk

[ 6 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

editorial

.


KEINEN CAT KANN ICH MIR NICHT LEISTEN. Als Familienunternehmen stehen wir seit über 110 Jahren für Verbindlichkeit, hohe Qualität sowie Respekt und Ehrlichkeit im Umgang miteinander. Werte, die wir leben und für die wir starke Partner brauchen. Zeppelin bietet uns seit vielen Jahren moderne, zuverlässige Maschinen und einen Rund-um-Service ohne Wenn und Aber. Darauf zu verzichten – das können wir uns nicht leisten. Ralf Eggers, Geschäftsführender Gesellschafter Eggers Gruppe, Hamburg

zeppelin-cat.de


//

TITELSTORY .

Woodcracker CL und die vielen Anbauvarianten WESTTECH Die Baumscheren der Woodcracker CL Serie sind in drei Größen erhältlich. Diese sind nicht nur in der Anwendung vielseitig, sondern überzeugen auch mit diversen Anbaumöglichkeiten. Durch ihre Vielseitigkeit sind die Baumscheren beliebt bei Landschaftsgärtnern, Privatwaldbesitzern, Forst- und Lohnunternehmern, Gärtnern und Profis aus der kommunalen Landschaftspflege.

D

ie Baumschere Woodcracker CL wurde als flinke Alternative für ihren großen Bruder, den Woodcracker C, entwickelt. Die Baumschere Woodcracker C wird z. B. im Profi-Bereich eingesetzt für Sicherheitsbaumfällungen, Baumpflege entlang von Straßen oder für Problembaumfällung. Die CL-Serie hingegen soll-

te den unkomplizierten und schnellen Einsatz ermöglichen z. B. für Privatwaldbesitzer, Landwirte, Landschaftsgärtner und kommunale Landschaftspflege. Es gibt sie in drei Größen: Woodcracker CL190, Woodcracker CL260 und Woodcracker CL320. Der kleinste Schneidkopf dieser Serie

schneidet einen Durchmesser von 250 mm im Weichholz und 190 mm im Hartholz. Die mittlere Maschine, CL260, weist einen Schnittdurchmesser von 320 mm im Weichholz und 260 mm im Hartholz auf. Die größte Maschine dieser Baureihe, der CL320, erreicht im Weichholz einen Schnittdurchmesser von 400 mm und 320 mm im Hartholz. Entwickelt und produziert in Österreich Alle Woodcracker werden direkt von Westtech in Oberösterreich entwickelt, produziert und vertrieben. Durch diesen sehr hohen Eigenfertigungsanteil wird höchste Qualität garantiert. Die Maschinen der Woodcracker CL-Serie werden aus hochfestem Hardox-Stahl gefertigt. Durch Verwenden dieses besonderen Stahls wird hohe Robustheit erreicht.

Woodcracker CL190 mit Sammler für die Klasse 2,5–7,5 Tonnen. Der Bagger als Trägerfahrzeug ist die häufigste Kombination.

[ 8 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Die CL-Maschinen können an einen Radlader oder Telelader angebaut werden, wenn große Reichweite benötigt wird.

Mit Plug-and-Play-System und praktischen Optionen Die Baumscheren werden alle mittels Plugand-Play-System angeschlossen und verfügen über praktische Optionen. Eine dieser Optionen ist der Sammelgreifer. Dieser ist für alle drei Größen dieser Serie erhältlich und titelstory

.


Diese Kombination mit einem Hoflader findet sich häufig im landwirtschaftlichen Einsatz wieder.

Die Maschinen der Woodcracker CL-Serie stechen durch besonders vielseitige Anbaumöglichkeiten heraus. Quelle: Westtech

auch nachrüstbar. Eine weitere Option ist das Zylinder-Schwenkwerk. Dieses ermöglicht bei dem Woodcracker CL190 eine 40°-Bewegung in beide Richtungen. Bei dem Woodcracker CL260 und CL320 ermöglicht das Schwenkwerk eine Bewegung von 48° in beide Richtungen. Eine weitere Option ist das Autospeed, das für alle drei Maschinengrößen erhältlich ist. Au-

tospeed ermöglicht bei einer geringeren Belastung oder Leerfahrt des Schneidwerks eine 30 % höhere Geschwindigkeit beim Schließen des Schneidwerks. Durch diese modulare Bauweise der Baumscheren wird eine große Vielseitigkeit bei den Einsatzgebieten erreicht. Die benötigten Dienstgewichte der Trägerfahrzeuge reichen von 2,5 bis 7,5 Tonnen über 6 bis 14 Tonnen bis zu 12 bis 20 Tonnen.

Alle Woodcracker werden direkt von Westtech in Oberösterreich entwickelt, produziert und vertrieben. Durch diesen sehr ­hohen Eigenfertigungsanteil wird höchste Qualität garantiert.

Über Westtech Westtech steht für mehr als nur für die Produktion von robusten Maschinen für die Forsttechnik und Landschaftspflege. Individueller Kundenservice ist der oberste Erfolgsfaktor. Jede Westtech-Produktlinie wird durch das erfahrene Technikteam entwickelt, immer in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. Das Ziel von Westtech ist es, die Produktpalette laufend entsprechend den Kundenanforderungen und Einsatzgebiete zu optimieren. Made in Austria Österreichische Qualitätsprodukte by Westtech. Entwicklung und Fertigung aus einer Hand garantieren höchste Qualitätsstandards und eine damit verbundene Langlebigkeit der Produkte.

Durch die vielen Anbaumöglichkeiten sind die Einsatzgebiete sehr breit gestreut. Über die Ernte von kleinen Bäumen und Sträuchern, Ernte von Kurzumtriebsplantagen, Kultivierung und Landschaftspflege bis hin zu dem landwirtschaftlichen Einsatz am Hoflader können die flinken Baumscheren eingesetzt werden.

titelstory

.

Next Tech Die Zuverlässigkeit von Woodcracker, Mowblower und Mulcher begeistert Anwender weltweit. Westtech Produkte zeichnen sich durch innovative Technik aus – Next Tech bedeutet daher für Westtech, immer einen Schritt voraus zu sein.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 9 ]


KURZ GESAGT .

Meinung im KT TREFFPUN

Gebaut wird immer – in guten und schlechten Zeiten

D „Der Ampelregierung muss endlich klar werden, dass es ohne den Abbau von einheimischen ­mineralischen Rohstoffen keine ausreichenden und bezahlbaren Baustoffe geben wird.“ Rainer Oschütz

ie Baubranche galt in guten und in schlechten Zeiten als Konjunkturlokomotive. Auch der Spruch „Gebaut wird immer“ traf in den vergangenen Jahren den „Nagel auf den Kopf“. Das galt auch während der Corona-Pandemie, die weltweit in der Wirtschaft massive Einbrüche verursachte. Die deutsche Bauwirtschaft hielt erfolgreich dagegen. Doch jetzt scheint sich das Blatt zu wenden – eine längere Talfahrt des viel gelobten Branchenbooms ist in Sicht. Nicht nur Experten sehen einen anhaltenden und deutlichen Abwärtstrend der Baukonjunktur. Tatsache ist, dass die weltweiten Materialengpässe rasant zunehmen. Die Preise für Rohstoffe galoppieren Woche für Woche auf Rekordhöhen – Baukosten werden immer unkalkulierbarer. Auch der Einmarsch Russlands in die Ukraine verschärft die Situation am Bau. Diese Länder sind wichtige Lieferanten von Baustahl, der nun knapp wird. Da helfen auch keine vollen Auftragsbücher … Es ist schwer vorstellbar, dass die angestrebten Ziele, beispielsweise 400.000 Wohnungen in diesem Jahr zu errichten oder die für die erneuerbaren Energien notwendigen Windkraft-Anlagen zu erstellen, in vollem Umfang erreicht werden können. Das gilt gleichermaßen für die massiven Ausbau- und Sanierungsziele der Verkehrsinfrastruktur. Der Ampelregierung muss endlich klar werden, dass es ohne den Abbau von einheimischen mineralischen Rohstoffen keine ausreichenden und bezahlbaren Baustoffe geben wird. Allein die Folgen des Ausstiegs aus der Nutzung fossiler Energiestoffe wie Kohle sind noch nicht abzusehen. Verwertbare Sekundärrohstoffe wie Flugaschen oder REA-Gipse stehen künftig nicht mehr zur Verfügung. Einheimische Primärstoffe müssen diese ersetzen. Doch die Genehmigungen für verstärkten Abbau fehlen oder dauern zu lange … Vor allem der Bund ist in der Pflicht, die Versorgung mit Rohstoffen in Deutschland sicher zu stellen. Eile ist geboten. Die Materialengpässe am Bau haben sich den aktuellen Umfragen zufolge nochmals deutlich verschärft. Zudem ist die Herstellung vieler Baumaterialien enorm energieintensiv. Die dafür stark ansteigenden Preise bedrohen die heimische Produktion und sorgen dafür, dass sich Baumaterial weiter verteuert und knapp bleibt. Deshalb ist die Ampelregierung gut beraten, alles zu unternehmen, damit die Baubranche als Konjunkturlokomotive unter Dampf bleibt. Dadurch kommt auch die Wirtschaft „in Fahrt“ – das wäre nicht zum ersten Mal so …

Infografik

Preise steigen weiter auf breiter Front In der jüngsten Konjunkturumfrage vom Mai 2022 beurteilten die Betriebe des Bauhauptgewerbes ihre aktuelle Geschäftslage insgesamt wieder etwas besser als im Vormonat. Und die Geschäftserwartungen fielen etwas weniger negativ aus. Das Geschäftsklima zeigt sich somit zum Start der Sommersaison verbessert. Die durchschnittliche Auftragsreichweite lag weiterhin nur knapp unter dem Rekordwert von 4,9 Monaten. Und: Die Preise steigen weiter auf breiter Front. Grafik / Text: imu-Infografik | Quelle: ifo Institut

[ 10 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

kurz gesagt

.


A LONG WAY

TOGETHER

EARTHMAX SR 41 Wie komplex Ihre Anforderungen auch sein mögen, EARTHMAX SR 41 ist Ihr bester Verbündeter, wenn der Einsatz erstklassige Traktion erfordert. Dank der All-SteelRadialstruktur und dem speziellen Blockmuster steht EARTHMAX SR 41 für hervorragende Durchstichfestigkeit sowie ein langes Reifenleben. Neben langen Betriebsstunden ohne Maschinenstillstand bietet der Reifen außergewöhnlichen Komfort. EARTHMAX SR 41 ist BKTs Antwort um den härtesten Einsatzbedingungen bei Transport-, Lade- und Planieranwendungen standzuhalten.

VERTRIEB FÜR DEUTSCHLAND

Dieselstr. 14, 49076 Osnabrück Telefon: +49 (0) 541 121 63-0 Fax: +49 (0) 541 121 63-944 www.bohnenkamp.de


//

LIVE DABEI .

Kam und kaufte einen Ring-Trennschleifer. Tobias Fink ist selbstständig im Bereich Kernbohrungen und Betonsägearbeiten und schwört auf Equipment sowie auf den Service von Husqvarna: „Die große Wandsäge WS 482 HF ist bei uns praktisch ständig im Einsatz. Dazu kommen diverse Kernbohrgeräte, die wir im Heizungs- und Lüftungsbau und generell bei Installationsarbeiten einsetzen. Was mich an Husqvarna besonders überzeugt, ist neben den robusten Maschinen der hervorragende Support. Die Kommunikation passt einfach. Bestellungen klappen perfekt und die Lieferzeiten sind kurz. Der Außendienst versucht, alles möglich zu machen. Die Zusammenarbeit ist sehr angenehm und reibungslos. So ein zuverlässiger Partner ist äußerst wichtig, da die Auftragslage sehr hoch ist, immer Zeitdruck herrscht und wir uns Maschinenausfälle nicht leisten können.“

Neues erleben: Husqvarna Roadshow 2022 HUSQVARNA 333 Jahre und kein bisschen leise. Husqvarna nimmt das SchnapszahlJubiläum zum Anlass und präsentiert sich auf einer Roadshow durch Deutschland und Österreich stark aufgestellt wie nie. Mit von der Partie ist Blastrac. Der Erfinder der Kugelstrahlmaschinen gehört seit Januar 2021 zum schwedischen Konzern und komplettiert das Husqvarna-Produktportfolio im Bereich Bodenbearbeitung. Weitere Highlights zum Anfassen und Ausprobieren waren beispielsweise der Husqvarna K1 Pace Akku-Trennschleifer und die neuen Staubabsauger der DE-Linie, die es auch akkubetrieben gibt.

R Sopro Bauchemie ist Partner der Husqvarna Roadshow 2022. Die Spezialisten reisen vor der Veranstaltung an und verlegen Zementestrich auf einer Testfläche, die dann maschinell bearbeitet wird. In Senden vor Ort waren Matthias Steinle, Gebietsleiter, und Martin Köppler, Anwendungstechnik: „Die Systempartnerschaft mit Husqvarna ist durch unsere Sichtestrich-Technik entstanden. Der von uns verlegte Boden wird auf Hochglanz geschliffen und zeigt dann eine so gute Oberflächenqualität, dass er als Endnutzschicht im industriellen, aber auch im privaten Bereich dienen kann. Zahlreiche Tests und auch die jahrelange Praxis haben gezeigt, dass unsere Produkte mit den Maschinen von Husqvarna exzellent harmonieren. Die sehr guten Ergebnisse sind absolut reproduzierbar. Vor allem der hohe Anwendernutzen bestärkt uns darin, die Partnerschaft weiter zu pflegen.“

[ 12 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

und 1.500 Teilnehmer machten die Roadshow 2022 zum großen Erfolg, wie Inger Berckhauer, Regional Marketing Manager bei der Construction Division von Husqvarna, berichtet. Was die Verantwortlichen besonders freut: Hunderte Auszubildende aus unterschiedlichen Bauberufen nutzten intensiv die Möglichkeiten, sich mit den Maschinen und deren professioneller Handhabung vertraut zu machen. Allein am Termin im Ausbildungszentrum Bau-ABC Rostrup in Bad Zwischenahn nahmen über 700 Auszubildende aktiv teil und oftmals ihre erste Husqvarna in die Hand. Treffpunkt.Bau war bei der Veranstaltung in Senden vor Ort, wo der Husqvarna Flaggship-Store für Deutschland residiert.

Aus Blau wird Orange „Nach der Corona-Zwangspause wollen wir endlich wieder mit unseren Kunden persönlich in Kontakt treten. Als feierlichen Anlass für die Roadshow nahmen wir unser Doppeljubiläum 333 Jahre Husqvarna und 40 Jahre Blastrac Deutschland. Die Message für den Markt ist: Aus Blau wird Orange. Soll heißen: Die Integration der (blauen) Blastrac Maschinen in die (orange) Husqvarna Produktwelt läuft auf Hochtouren“, so Berckhauer. Rudi Zylla, Manager Construction, Surfaces & Floors bei Husqvarna, der zuvor über 30 Jahre lang bei Blastrac arbeitete, betont besonders die Kundenvorteile, die aus der Übernahme erwachsen: „Das Standing am Markt von Blastrac ist einzigartig. ‚Blastracen‘ live dabei

.


Innovation in Aktion. Der Husqvarna AkkuTrennschleifer K1 Pace liefert dank 94-V-Technologie die gleiche Leistung wie ein Benziner – aber ohne Abgase, leiser und wartungsärmer.

Ebenfalls neu. Der DE 110i Staubabsauger der H/HEPA-Klasse wird von 36-V-BLi-Akkus versorgt und eignet sich hervorragend für handgeführte Akku-Geräte.

« Seit Januar 2021 gehört Blastrac zu Husqvarna, wodurch der schwedische Konzern zum Vollsortimenter im Bereich Bodenbearbeitung aufsteigt. Rudi Zylla, Manager Construction, Surfaces & Floors bei Husqvarna, brachte neben den Maschinen auch 30 Jahre Branchenerfahrung mit zur Roadshow. Quelle: Treffpunkt.Bau

steht in der Bodenbearbeitungsbranche als Synonym für Kugelstrahlen, ähnlich wie Tempo für Taschentuch. Was jetzt hinzukommt, ist die Service- und Vertriebspower von Husqvarna. Ein Großkonzern kann da ganz anders agieren und den Kunden eine hervorragende Verfügbarkeit garantieren.“ Weltweit führend Das mobile Kugelstrahlverfahren zur Oberflächenbearbeitung hatte Blastrac in den 1960erJahren ursprünglich für die US Navy entwickelt, um den hartnäckig haftenden, bei Nässe gefährlich rutschigen Gummiabrieb auf Flugzeugträgern zu entfernen. Auch heute noch stellt Blastrac mächtige Kugelstrahlmaschinen her, die auf Lkw montiert sind und die riesigen Oberflächen von Start- und Landebahnen oder Autobahnen vergüten. Verbreiteter und auch in vielen größeren Mietparks verfügbar sind die handgeführten Blastrac Kugelstrahler, die zum Reinigen und Vorbereiten von Oberflächen wie Stahl, Beton und Asphalt eingesetzt werden. „Ob Brücke, Parkhaus, Tunnel, Straße, Rollbahn oder Gehweg – unsere Kugelstrahltechnologie ist fast immer mit am Start und das weltweit. Blastrac ist unangefochten der Marktführer und diese Position werden wir unter dem Dach von Husqvarna zügig weiter ausbauen“, so Zylla. Husqvarna wächst zum Vollsortimenter Neben den Kugelstrahlmaschinen produziert Blastrac auch Schleif- und Fräsmaschinen sowie Stripper zur Bodenbearbeitung. „Die Prolive dabei

.

dukte von Husqvarna und Blastrac ergänzen sich hervorragend. Nach der Übernahme von HTC in 2017 und nun von Blastrac ist Husqvarna im Bereich Bodenbearbeitung zum lückenlosen Vollsortimenter avanciert. Die Produktpalette, das konzentrierte Know-how und der Service suchen ihresgleichen. Die gigantischen Lagerkapazitäten und die Personalpower stellen sicher, dass wir unseren Kunden immer prompt helfen können“, sagt Zylla. Auf der Roadshow in Aktion waren außer einer Kugelstrahlmaschine auch ein Stripper sowie Schleif- und Fräsmaschinen, die noch in Blastrac-Blau erstrahlten. Die handliche Bodenfräse BMP-215E beispielsweise trug jedoch schon ein oranges Husqvarna-Kleid, das als Zeichen der Integrationen mit einer BlastracPlakette versehen war. „Auch Profis sind überrascht, wenn wir ihnen vor Augen führen, wie breit das Angebot an Bodenbearbeitungsmaschinen von Husqvarna heute ist. Wir verkau-

Verdichten war das Thema einer weiteren Aktionsfläche. Inger Berckhauer, Regional Marketing Manager Construction Division Husqvarna, demonstrierte uns eigenhändig die Vorteile des vibrationsarmen Griffs.

1.500 Teilnehmer zählte die Roadshow. fen nicht einfach einzelne Produkte, wir können Komplettlösungen von A bis Z anbieten. Das macht einen fundamentalen Unterschied zum Wettbewerb. Diese Rundum-Kompetenz zu zeigen, dafür ist die Roadshow ideal. Auch erfahrene Anwender und Unternehmer können Neues entdecken und gleich in Aktion erleben“, sagt Zylla. Manfred Zwick und Peter Hebbeker

Von Profis lernen und selbst Hand anlegen. Insgesamt rund 1.000 Auszubildende aus der Baubranche nahmen an der Husqvarna Roadshow teil. Quelle: Husqvarna m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 13 ]


//

LIVE DABEI .

Um Kunden und solchen, die es werden wollen, gerecht zu werden, veranstaltete Hydrema Deutschland im April seine Erlebnistage. Der Event erstreckte sich über 30 Tage, damit Interessenten und Interessentinnen die Maschinen des dänischen Herstellers in kleinen Gruppen ausgiebig testen konnten. Quelle: Treffpunkt.Bau

Erlebnistage im April: 30 Tage voller Action HYDREMA Ein ganzer Monat für Kunden und solche, die es werden wollen: Vom 1. bis zum 30. April veranstaltete Hydrema Deutschland seine Erlebnistage in Weimar. Diese gipfelten am 29. April in einer Musterbaustelle mit Livevorführungen und realitätsnahen Baustellensimulationen. Das etwa 7.000 m² große Testareal bot dabei die idealen Voraussetzungen, um die Citybagger, Dumper und Baggerlader des dänischen Herstellers auf Herz und Nieren zu prüfen.

D

Um den Baustellenalltag zu simulieren, wurden den Testfahrern auch zahlreiche Anbaugeräte wie dieser Ammann Verdichter zur Verfügung gestellt.

[ 14 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

as Ziehen eines Grabens an einer Hauswand, das Fahren auf unterschiedlichen Untergründen, das Sortieren von Schutt, das Mulchen und Schneiden an Böschungen und vieles mehr konnten Kunden im Rahmen der Hydrema Erlebnistage einen Monat lang unter realitätsnahen Bedingungen in Weimar testen. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, den Event über 30 Tage zu strecken, damit kleine Gruppen die Maschinen in aller Ruhe ausprobieren konnten. Den Testern standen dabei alle Maschinengattungen und bei den Dumpern auch alle Maschinentypen zur Verfügung. Dadurch gab es kaum Wartezeiten und auch kein Gedränge“, so Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema Deutschland. Zur Verfügung standen die Dumper 707G+, 912FS und 922G. Außerdem konnten die Besu-

cher die Citybagger MX17G, MX20G, MX14G, MX18G sowie den neuen Baggerlader 906G testen. Treffpunkt.Bau war dabei und sprach mit Vertriebsleiter Martin Werthenbach über das Geschäft während der Pandemiezeit, die aktuelle Situation sowie Neuheiten im Produktportfolio. Herr Werthenbach, zwei anstrengende Jahre im Zeichen einer weltweiten Pandemie liegen hinter uns. Wie ist es Hydrema Deutschland in dieser Zeit ergangen? Martin Werthenbach: Die letzten zwei Jahre verliefen außergewöhnlich gut. Für uns war das Corona-Jahr 2020 bis zum damaligen Zeitpunkt das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. 2021 haben wir eine zusätzliche Steigerung erlebt und auch dieses Jahr erwarten live dabei

.


(V.l.) Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema Deutschland, und Heinrich Odenwälder, Geschäftsführer der Odenwälder Baumaschinen GmbH. Odenwälder ist überzeugter Hydrema-Händler.

Im Rahmen der Erlebnistage wurde auch der neue Baggerlader 906G vorgestellt. „Diese Maschine ist nicht nur einfach mit einem Stufe 5 Motor ausgerüstet worden, sondern sie hat auch noch zahlreiche weitere Modifikationen und Aufwertungen erhalten, denn Komfort und Service stehen ganz weit oben in der Priorität bei Hydrema“, so Martin Werthenbach.

wir eine erneute Steigerung. Wenn alles nach Plan läuft, werden wir 2022 so viele Maschinen bauen wie noch nie zuvor.

kraft, ihrer enormen Kompaktheit, einer hohen Motorleistung und sehr guten Grabeigenschaften. Auch die Dumper von Hydrema sind tolle Maschinen. Sie bieten durch ihren niedri-

Woran könnte das Ihrer Meinung nach liegen? Martin Werthenbach: Da ich früher selbst bei einem Händler tätig war, erinnere ich mich re-

lativ gut an die damalige Argumentation. Zu einer Zeit, als der Minibagger populärer wurde, empfahlen viele Händler ihren Kunden, sich zwei einfache Maschinen, also einen Minibagger und einen Radlader, anzuschaffen. So wurde der Baggerlader vorerst aus den Köpfen verdrängt. Der Hydrema Baggerlader oder, wie ich sage, Mehrzwecklader ist nicht kompliziert, aber etwas komplexer in der Anwendung. Dafür vereint er zwei vollwertige Maschinen in einer. Vorne befinden sich die Lader- und Planierfunktionen, hinten ein leistungsstarker und präziser Bagger. Außerdem verfügt die Maschine über Lasthalteventile, durch die sie auch als Kran dienen kann. Mit einer Ladekapazität von bis zu 250 m³ pro Stunde erreicht der Baggerlader die Losbrechkraft, Belastungskraft und Arbeitsleistung eines 10-t-Laders. Mit einem Grabradius von bis zu 280 Grad unter Volllast sind die Mehrzwecklader der 900er-Serie außerdem die besten Baggerlader auf dem Markt. Viele Kunden, die den Hydrema Mehrzwecklader zum ersten Mal bewegen, sind überrascht, wie vielseitig, kraftvoll und leistungsfähig die Maschine ist.

Die Musterbaustelle bot realitätsnahe Testbedingungen. Zur Verfügung standen die Dumper 707G+, 912FS und 922G, die Citybagger MX17G, MX20G, MX14G, MX18G sowie der neue 906G.

Die Dumper besitzen dank ihres niedrigen Schwerpunktes angenehme Fahreigenschaften.

Das sind großartige Neuigkeiten. Wie erklären Sie sich diesen enormen Erfolg? Martin Werthenbach: Die Produktqualität und Einsatzmöglichkeiten der Hydrema-Maschinen überzeugen viele Anwender auf Anhieb, dafür muss man die Produkte allerdings kennen. Die Dänen, die diese Maschinen entwickeln, sind eher bescheiden und zurückhaltend. Deshalb haben wir uns sehr stark darauf konzentriert, das Unternehmen und seine Produkte bekannter zu machen. Messeauftritte, Marketingkampagnen und Mundpropaganda haben sicherlich zum Erfolg der letzten Jahre beigetragen. Hydrema ist breit aufgestellt. Haben Sie einen Favoriten im Produktportfolio? Martin Werthenbach: Hydrema hat so viele einzigartige Produkte, dass es mir schwerfällt, mich zu entscheiden. Die Citybagger gehören auf jeden Fall zu meinen Favoriten. Die Mobilbagger punkten mit einer erstklassigen Reiß-

live dabei

.

„Der Hydrema Baggerlader oder, wie ich sage, Mehrzwecklader ist nicht kompliziert, aber etwas komplexer in der Anwendung. Dafür vereint er zwei voll­ wertige Maschinen in einer.“ Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema Deutschland

gen Schwerpunkt ein sehr sicheres Fahrgefühl und sind dabei extrem mobil und leistungsfähig. Die Baggerlader von Hydrema werden leider noch viel zu oft unterschätzt, dabei sind sie die flexibelsten Mehrzweckmaschinen auf dem Markt.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 15 ]


„Gerade diesen Monat hatten wir im Rahmen der Erlebnistage wieder viele Kunden zu Gast, die von der Fertigungstiefe in unserem Werk überrascht waren. Wir produzieren hier die komplette Maschine.“ Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema Deutschland

Die Kraft des kompakten Citybaggers sorgt immer wieder für ungläubiges Staunen. Eine zwischengeschaltete Digitalwaage bestätigt: 8 Tonnen hängen am Ausleger.

Durch seinen niedrigen Bodendruck eignet sich der 922G perfekt für den Einsatz in weichem und schlammigem Gelände.

Auch der 912FS kämpfte sich tapfer durch das modellierte „unwegsame Gelände“. Große Schlaglöcher waren weder für ihn noch für den kleinsten, den 707G+, ein Problem. Sicher fahren sie Fahrer und Material über jedes Hindernis.

[ 16 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

Hydrema hat auf seinen Erlebnistagen den neuen Baggerlader 906G präsentiert. Beworben wird er als 10-t-Mobilbagger, 1,4 m²-Lader, Geländestapler und Kran. Für welche Kunden eignet er sich damit am besten und wo liegen die Unterschiede zum 906F? Martin Werthenbach: Der 906G eignet sich, wie die anderen Mehrzwecklader auch, besonders gut für Kommunen sowie Garten- und Landschaftsbauer. Die Maschinen sind sehr universell einsetzbar: beispielsweise bei Erdarbeiten, beim Haus- und Wohnungsbau, bei der Reparatur von Straßen und Wegen und vielem mehr. Rein optisch hat sich der 906G im Vergleich zum 906F nur minimal verändert. Die wichtigen Neuerungen liegen im Inneren der Maschine: Der 906G besitzt nun beispielsweise einen Stufe V konformen Motor. Eine neue, vielfach verstellbare Armlehne und eine mobile 8-l-Kühl- bzw. Heizbox erhöhen den Fahrerkomfort zu jeder Jahreszeit. Auch die Möglichkeit der individuellen, fahrerseitigen Anpassung der Joysticks wurde ausgebaut. Der Bediener kann nun vom Instrumentenbrett aus die Empfindlichkeit der Joysticks einstellen und die Funktion und Drehrichtung der Joystick-Rollen ändern. Außerdem wurde die Heckfenstersektion neu gestaltet, um das Öffnen und Schließen zu vereinfachen. Mit der Fernbedienung lässt sich der Baggerlader nun aus der Ferne „wecken“, sodass der Fahrer durch das Begrüßungslicht ohne Probleme zur Maschine findet. Die gesamte Bandbreite an Vorteilen lernt man aber am schnellsten kennen, wenn man die Maschine, wie hier auf den Erlebnistagen, einfach mal selber bewegt. Auf den Erlebnistagen hier in Weimar herrscht aktuell eine fröhliche und entspannte Stimmung. In der Baumaschinenbranche wächst allerdings die Sorge vor Lieferengpässen und weiteren Preissteigerungen im Verlauf der kommenden Monate. Wie geht Hydrema damit um und woher bezieht das Unternehmen seinen Stahl? Martin Werthenbach: Das ist eine sehr gute Frage. Als Premiumhersteller agiert die Konzernleitung glücklicherweise sehr besonnen. Wir hatten eine Preiserhöhung zum Jahresanfang und daran halten wir im Moment fest. Die Frequenz, mit der andere Hersteller versuchen, ihre Preiserhöhungen durchzudrücken, können wir nicht ganz nachvollziehen. Zu häufi-

ge und starke Preiserhöhungen schaden dem Endkunden und damit der gesamten Industrie. Wir versuchen, fair zu bleiben und unsere Preise, so lange es eben geht, möglichst stabil zu halten. Und zum zweiten Teil der Frage: Hydrema befindet sich in einer glücklichen Lage, da wir ausschließlich Schwedenstahl verarbeiten und unsere Maschinen oder Teile davon nicht in Drittstaaten zusammengesetzt werden. Gerade diesen Monat hatten wir im Rahmen der Erlebnistage wieder viele Kunden zu Gast, die von der Fertigungstiefe in unserem Werk überrascht waren. Wir produzieren hier die komplette Maschine. Unsere Komponenten wie Motoren, Hydraulik, Achsen und Getriebe beziehen wir von namhaften Unternehmen wie Cummins, ZF und Bosch Rexroth. Solange diese liefern können, haben wir keine Probleme. Welche Herausforderungen beschäftigen Ihre Kunden und wie unterstützt Hydrema sie dabei? Martin Werthenbach: Gerade jetzt, in einer Zeit, in der eine große Verunsicherung aufgrund diverser Krisen herrscht, ist die Investition als solche vermutlich eine große Herausforderung. Wenn man mit einer Maschine mehrere Anwendungen abdecken kann, lohnt sich die Investition aber umso mehr. So sagte beispielsweise ein Kunde zu mir vor ein paar Jahren, dass er erst Geld verdient, seitdem er Hydrema-Maschinen einsetzt. Sein Unternehmen setzt regelmäßig schwere Tankanlagen in den Boden. Dafür musste er in der Vergangenheit jedes Mal einen Kran bestellen. Der damit verbundene Zeit- und Kostenaufwand war enorm. Heute macht er das alles mit dem Citybagger und muss sich nun weder um die Logistik kümmern noch weitere Rechnungen begleichen. Welche Änderungen müsste es Ihrer Meinung nach auf politischer Ebene geben, damit Bauunternehmer bestmöglich arbeiten können? Martin Werthenbach: Es ist ja allgemein bekannt, dass die Ausschreibungs- und Genehmigungsverfahren verkürzt und vereinfacht werden müssten. Durch die Energiewende und damit verbundene Unabhängigkeitsbestrebungen werden manche Prozesse zwar bereits beschleunigt, aber da ist noch genügend Luft nach oben. Wir hoffen, dass die Politik nun vom Reden ins Tun kommt. Gloria Schaffarczyk live dabei

.


Macht die Raupe nicht zur Schnecke Mehr Fahreffizienz für Raupenunterwagen mit Liebherr-Fahrantrieben Mit den LPI Fahrantrieben steigern Sie den Wirkungsgrad Ihres Antriebs und somit die Fahreffizienz Ihres kettengetriebenen Unterwagens. Dank mehr Drehmoment auf kleinerem Einbauraum sparen Sie Gewicht und verleihen Ihrer Raupe dadurch deutlich agilere Fahreigenschaften. Gleichzeitig sparen Sie Kraftstoff und Emissionen ein. Ihre Liebherr-Ansprechpartner stehen Ihnen gerne bei der Auswahl eines passenden Fahrantriebs zur Verfügung – egal ob als Erstausrüstung oder Upgrade im Zuge einer Serienmodernisierung Ihrer elektrisch oder hydraulisch angetriebenen Raupen. www.liebherr.com/lpi

Komponenten Fahrantriebe


//

LIVE DABEI .

Verantwortungsvoll wachsen: Liebherr hängt die Ziele höher LIEBHERR Digitalisierung, Elektrifizierung und Reduzierung des Ressourcenverbrauchs – das Traditionsunternehmen packt die großen Zukunftsthemen an und scheint gut gewappnet, um im Baumaschinenbereich diese Megatrends voranzutreiben. An Kapital jedenfalls ist der Konzern gewachsen und auch an Arbeitskraft erstarkt. Der Umsatz der Firmengruppe ist 2021 um 12,6 % auf 11,6 Milliarden Euro gestiegen, die Mitarbeiterzahl hat sich um 3,5 % auf 49.611 Beschäftigte vergrößert. Die Erfolgsmeldungen verkündete Andreas Böhm, Mitglied des Direktoriums der Liebherr-International AG, der die Pressekonferenz für die Baufachpresse eröffnete.

Doppelter Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. Liebherr möchte den CO₂Fußabdruck seiner Krane mit alternativen Antrieben verringern, Emissionen bei der Fertigung einsparen und die Krane für Einsätze zum Ausbau erneuerbarer Energien optimieren. Quelle: Liebherr

[ 18 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


G

astgeber der Pressefahrt am 5. April war das Liebherr-Werk Ehingen, das mit einem ganz besonderen Veranstaltungsort aufwarten konnte. Nur drei Kilometer entfernt vom Stammwerk der Fahrzeugkranproduktion steht die neue Halle der Liebherr Reparaturund Service-Niederlassung Süd in EhingenBerg. Fertig gebaut, aber noch nicht in Betrieb war die hochmoderne XXL-Werkstatt für Kranriesen eine buchstäblich großartige Eventarena für die Neuheitenpräsentation in Aktion. Informationen zur Geschäfts- und Produktentwicklung lieferten Andreas Böhm, Dr. Ulrich Hamme, Geschäftsführer Technik und Entwicklung im Liebherr-Werk Ehingen, und Christoph Kleiner, Geschäftsführer Vertrieb im LiebherrWerk Ehingen.

nien ein moderates Wachstum verzeichneten. Hinsichtlich der Entwicklung nach Produktsegmenten konnte die Firmengruppe Liebherr 2021 in fast allen Produktsegmenten ein deutliches Wachstum erzielen. Ausnahmen bildeten Verzahntechnik und Automationssysteme sowie die Maritimen Krane. Während sich die weltweiten Märkte ab dem zweiten Quartal zu erholen begannen, hatten produzierende Unternehmen – darunter auch Liebherr – Schwierigkeiten bei der Beschaf-

Zweitbester Umsatz in der Geschichte „Die Firmengruppe konnte beim Umsatz beinahe an ihr bisheriges Rekordjahr 2019 anknüpfen“, so Böhm. In fast allen EU-Märkten konnte Liebherr hohe Wachstumsraten erzielen, insbesondere in Frankreich. Außerhalb der EU ist der Umsatz unter anderem in Großbritannien deutlich gestiegen. Jenseits des Atlantiks stieg der Umsatz in Nordamerika. Auch die Entwicklung in Mittel- und Südamerika war positiv, mit einem besonders guten Ergebnis in Brasilien. Lediglich in Afrika sowie im Nahen und Mittleren Osten musste Liebherr Rückgänge hinnehmen, während Asien und Ozea-

fung vieler Rohstoffe, Komponenten und elektronischer Bauteile. Dieser Mangel ging mit Preiserhöhungen und Engpässen in den globalen Lieferketten und der Logistik einher. Weitere Herausforderungen ergaben sich aus regionalen Lockdowns und pandemiebedingten Einschränkungen. Die Firmengruppe Liebherr hat sich trotz der schwierigen Bedingungen auf dem Weltmarkt sehr gut entwickelt – vor allem dank der hervorragenden Performance bei Mining- und Baumaschinen. In diesem Bereich erzielte die Firmengruppe einen Umsatz von acht Milliarden Euro, was eine deutliche Steigerung um 17,0 % gegenüber dem Vorjahr

bedeutet. Die Produktsegmente, die nicht zum Bereich Baumaschinen zählen, erzielten einen Gesamtumsatz von 3,6 Milliarden Euro, eine Steigerung um 3,9 % gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt erzielte die Firmengruppe Liebherr im Jahr 2021 ein Jahresergebnis von 545 Millionen Euro, was über dem Niveau vor der Pandemie liegt. 22,6 Prozent höhere Investitionen „Kontinuierliche Investitionen in unsere Produktionswerke und unser weltweites Vertriebsund Servicenetz haben für die Firmengruppe Liebherr seit Jahren Priorität“, so Böhm. Die Investitionen im Jahr 2021 beliefen sich auf 742 Millionen Euro, eine Steigerung von 137 Millionen Euro. 2021 hat die Firmengruppe Liebherr den Spatenstich für mehrere neue Werke gesetzt und andere in Betrieb genommen: • In Plovdiv, Bulgarien, wurde eine neue Produktionsstätte für Betontechnik in Betrieb genommen. Sie beliefert die Liebherr-Mischtechnik in Deutschland mit Vormontagen für Fahrmischer. • In China hat der Bau eines neuen Komponentenwerks begonnen. Dort werden am Standort Dalian ab Ende 2022 Drehverbindungen, Getriebe und Hydraulikzylinder produziert, um die hohe Nachfrage aus der Wind- und Bauindustrie zu decken. • In Indien wurde eine neue Montagelinie für Getriebe errichtet.

11,6 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftete die Firmengruppe Liebherr in 2021.

Quelle: Treffpunkt.Bau

Quelle: Treffpunkt.Bau

Quelle: Treffpunkt.Bau

Die Referenten der Liebherr-Informationsveranstaltung für die internationale Baufachpresse

Andreas Böhm, Mitglied des Direktoriums der Liebherr-International AG:

Dr. Ulrich Hamme, Geschäftsführer Technik und Entwicklung Liebherr-Werk Ehingen:

Christoph Kleiner, Geschäftsführer Vertrieb im Liebherr-Werk Ehingen:

„Wir können mit Stolz auf ein Geschäftsjahr zurückblicken, in dem wir trotz der anhaltenden Coronapandemie den zweitbesten Umsatz in der Geschichte des Unternehmens erzielt haben. Und unsere Prognose für 2022 war äußerst optimistisch. Doch die Welt hat sich über Nacht verändert, als der Krieg in der Ukraine begann. Fassungslos erleben wir in Europa eine Situation, die wir noch vor Kurzem nicht für möglich gehalten hätten. Wir haben uns als Unternehmen engagiert und gespendet, um den Flüchtenden und den Menschen in der Krisenregion zu helfen.“

„Nach dem aktuellen Klimaschutzprogramm der Europäischen Union sollen die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber 1990 sinken. Im Reformpaket ‚Fit for 55‘ der Europäischen Union werden die entsprechenden gesetzlichen Regelungen vorbereitet. Um diese Klimaziele zu erreichen, brauchen wir zum Beispiel Windräder und Solarparks, wir müssen die nötige Energie-Infrastruktur errichten, neue Wohnkonzepte umsetzen und viele bestehende Gebäude sanieren. Unsere Krane aus Ehingen sind bei vielen dieser Bauprojekte dabei. Gleichzeitig müssen wir die Menge an CO₂, die unsere Krane ausstoßen, deutlich verringern. So leisten wir einen doppelten Beitrag zum Erreichen der Klimaziele aus dem Pariser Abkommen.“

„Wenn wir in Ehingen von Digitalisierung sprechen, dann sprechen wir vom Ökosystem, das wir unserem Kunden bieten. Wir sprechen von MyLiebherr. Das Portal ist der Zugang und das Zuhause aller unserer digitalen Serviceangebote und Produkte. Und diese gehen eben weit über den Kran hinaus, von der Kranauswahl über die Einsatzplanung, das Reporting von Einsätzen, natürlich die Wartung, aber auch Trainings und Schulungen sowie Supportmöglichkeiten.“

live dabei

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 19 ]


Vorreiter in Sachen digitaler Features. Der LTM 1110-5.2 ist der erste Kran der Liccon 3-Generation. Die dritte Version der Liebherr Computed Control Kransteuerung hat nicht nur mehr Rechenpower und neue Touchdisplays, sondern bietet als Novum nun auch Telemetrie und Flottenmanagement direkt ab Werk. Quelle: Treffpunkt.Bau

• In Österreich wurden in Telfs und Bischofshofen neue Logistikzentren errichtet. In Puch/ Urstein begannen die Bauarbeiten für ein neues Vertriebszentrum für Baumaschinen. • In Dettingen/Iller wurde mit einem neuen Büro und einer Reparaturwerkstatt die Vertriebs- und Serviceinfrastruktur für Baumaschinen erweitert.

Weltrekord vermeldet Liebherr für den neuen LTM 1300-6.3. Trotz 90-m-Teleskopausleger rollt der 300-t-Mobilkran mit nur 12 t Achslast über öffentliche Straßen. Quelle: Treffpunkt.Bau

Ferngesteuert streckte sich der LTC 1050-3.1 mit neuem Ausleger Richtung Hallendach. Auch im richtigen Arbeitsleben ist der wendige Kompaktkran prädestiniert für Einsätze auf engstem Raum. Quelle: Treffpunkt.Bau

[ 20 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

• In Shanghai wurde eine neue Zentrale für die Liebherr (China) Co., Ltd. eingerichtet und auch die Liebherr-Zentrale in Panama wurde umfassend ausgebaut. 512 Millionen Euro hat Liebherr in 2021 in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten investiert. Die Forschungsaktivitäten konzentrierten sich insbesondere auf die Entwicklung alternativer Antriebssysteme und auf die Digitalisierung. Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks „Als einer der größten Baumaschinenhersteller der Welt sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und setzen uns für eine nachhaltige Entwicklung ein. Unsere Produkte, Prozesse und Infrastruktur sind auf einen möglichst geringen Ressourcenverbrauch ausgerichtet“, so Böhm. Liebherr arbeitet kontinuierlich daran, den ökologischen Fußabdruck seiner Produkte zu verringern. Im vergangenen Jahr hat sich das Unternehmen insbesondere auf die Antriebstechnologien konzentriert, die in Zukunft eine wesentliche Rolle bei der Begrenzung der Treibhausgasemissionen spielen werden. Die breite Produkt- und Anwendungspalette von Liebherr erfordert eine Vielzahl von Antriebstechnologien, um die Anforderungen sowohl hinsichtlich der Leistung als auch der Umwelt zu erfüllen. Deshalb verfolgt das Unternehmen bei der Entwicklung einen technologieoffenen Ansatz und setzt sich mit einer Vielzahl von alternativen Antriebskonzepten auseinander. Ausschlaggebend ist dabei stets der gesamte Lebenszyklus der Maschine sowie die CO₂-Bilanz des Energieträgers. Eine Technologie, die Liebherr intensiv erforscht, sind hy-

drierte Pflanzenöle, kurz HVO. „Betrachtet man den ganzen Lebenszyklus eines Mobilkrans ‚cradle to grave‘, kann der CO₂-Ausstoß um 74 % gesenkt werden, wenn reines HVO getankt wird. Alle unsere heutigen Dieselmotoren sind für HVO freigegeben. An unseren Mobilkranen haben wir dies ausführlich getestet“, sagt Dr. Hamme. Der alternative Kraftstoff kann inzwischen bei den meisten Baumaschinen, Kranen und Mining-Geräten von Liebherr verwendet werden, entweder in Reinform oder als Zusatz zu fossilem Diesel. Der Beitrag zur Erreichung der Klimaziele erschöpft sich nicht im Engagement für alternative Antriebstechnologien. Das Liebherr-Werk Ehingen achtet auch bei der Produktion der Krane darauf, den CO₂-Fußabdruck zu verkleinern. Das komplette Werk in Ehingen bezieht seit Anfang 2022 nur noch Strom aus der Windkraft, der mit dem „EKOenergy 100% Wind“-Label zertifiziert ist. Bereits seit mehreren Jahren läuft die Sanierung der älteren Gebäude im Liebherr-Werk, wo LED-Beleuchtungen installiert, Fassaden und Dächer gedämmt werden sowie die Photovoltaik ausgebaut wird. Neue Gebäude werden grundsätzlich nach KfW 55-Standard geplant, das gilt auch für die neue Reparatur- und Service-Niederlassung Süd. Bei den elektrischen Antriebssystemen hat Liebherr ebenfalls Fortschritte gemacht und präsentiert interessante neue Produkte: • Die ETM-Serie wurde um die ersten beiden vollelektrischen Fahrmischer auf 5-AchsFahrgestell erweitert. Außerdem wurden zwei neue Modelle – der R 976-E und der R 980 SME-E – in die Palette elektrischer Raupenbagger aufgenommen. live dabei

.


Zero emission, full power. Der Liebherr-Mobilkran LTC 1050-3.1 mit zusätzlichem elektrischem Antrieb wurde vor der Fachpresse enthüllt. Die Kranbewegungen des 50-Tonners können optional auch strombasiert ausgeführt werden. Für die volle Leistung benötigt er Baustellenstrom mit 125 Ampere. Quelle: Treffpunkt.Bau

Liebherrs größte Neuheit. Der neue LR 12500-1.0 mit 2.500 t maximaler Tragkraft füllt die Lücke zwischen dem LR 11350 mit 1.350 t und dem 3.000-Tonner LR 13000. Das erste Gerät geht an das Kran- und Schwerlastunternehmen Sarens. Quelle: Liebherr

„Die Firmengruppe Liebherr hat sich trotz der schwierigen Bedingungen auf dem Weltmarkt sehr gut entwickelt – vor allem dank der hervorragenden Performance bei Mining- und Bau­ maschinen. In diesem Bereich erzielte die Firmengruppe einen Umsatz von acht Milliarden Euro, was eine deutliche Steigerung um 17,0 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet.“

in den aktuellen Stand der Betriebsstunden und ob ein Service nötig ist oder nicht. Den Servicetermin kann er dann direkt und schnell vereinbaren oder, falls er ihn selbst durchführt, die passenden Ersatzteilpakete bestellen. Alles in einer Anwendung, alles in MyLiebherr“, so Kleiner. Alle Liebherr Mobilkrane, die derzeit gebaut werden, sind mit Modems ab Werk ausgerüstet und Telemetrie-ready. Für viele Krane, die bereits im Feld sind, gibt es Nachrüstungssätze, die im Rahmen eines Services eingebaut werden können. Auch Geräte von Fremdanbietern können von Liebherr digital aufgerüstet und in die Performance-Anwendung implementiert werden. Den vorläufigen Höhepunkt der digitalen Entwicklung markiert der neue LTM 1110-5.2, der erste Kran der Liccon 3-Generation. Die dritte Version der Liebherr Computed Control Kransteuerung baut auf der Vorgängerin Liccon 2 auf und bietet neben neuen Touchdisplays, höherem Speichervolumen und schnellerem Datenbus auch Telemetrie und Flottenmanagement direkt ab Werk. Der LTM 1110-5.2 war dann auch ein Highlight der Produktpräsentation, die das Presseevent in der Liebherr Reparatur- und Service-Niederlassung Süd abschloss. „Wir nehmen den Standort seit letzter Woche schrittweise in Betrieb. Wenn wir den Prozess planmäßig im Mai abschließen, betreiben wir hier Europas wohl modernste Kranreparatur. Dieser neue Standort für die Reparatur schafft dringend benötigten Platz im Werk selbst und bietet uns die Möglichkeit, unseren Kunden neue und weiterreichende Serviceangebote zu unterbreiten“, so Kleiner. Peter Hebbeker

Andreas Böhm, Mitglied des Direktoriums der Liebherr-International AG

• Die Serie batteriebetriebener, lokal emissionsfreier Raupenkrane wurde um die Modelle LR 1160.1 unplugged und LR 1130.1 unplugged erweitert. • Der erste vollelektrische Offshore-Kran von Liebherr befindet sich in der Entwicklung. Digitales Ökosystem: MyLiebherr „Der Crane Finder ist ein einfaches Tool, das jeder kostenlos in MyLiebherr nutzen kann. Nach der Eingabe von Gewicht der zu hebenden Last, benötigter Höhe und Ausladung wird eine Reihe von möglichen Kranen mit entsprechenden Konfigurationen vorgeschlagen. Dies hilft dem Endkunden bei der Anfrage, aber auch dem Disponenten bei der Kranauswahl“, sagt Kleiner. Ist der richtige Kran gefunden, folgt die Einsatzplanung mit dem Crane Planner 2.0, der von der Integration mit Google Maps bis zur Gebäude- und Umfeld-Simulation viele Möglichkeiten beherrscht. Besonders vorteilhaft aber sei die 3D-Planung, die eine einfache Visualisierung ohne jegliche CAD-Erfahrungen der Anwender ermöglicht. Der Crane Planner gibt Bodendrücke, Schwerpunkte und Konfiguration an – und damit alles, was Anwender für den reibungslosen Einsatz benötigen. Mithilfe von MyLiebherr können live dabei

.

Unternehmen auch dem Fachkräftemangel begegnen. Der digitale Mobilkranführerschein bietet einen Trainingsinhalt, der die Theorie für den Mobilkranführerschein komplett abdeckt. Das E-Learning umfasst 18 Einheiten zu je 45 Minuten. Liebherr geht in der digitalen Welt jetzt noch einen Schritt weiter, wie Kleiner ausführt: „Wir bieten in Kürze eine Performance-Anwendung an. Diese liefert unseren Kunden Krandaten in Echtzeit, entsprechend aufgearbeitet und angereichert. Hierbei werden die Telemetriedaten vom Kran ins System übertragen, das auf diese Weise einen schnellen Überblick über die Verbrauchsdaten wie Sprit und AdBlue, die Leistungsdaten und die Umgebungsdaten ermöglicht.“ Bei der Datenanzeige belässt es Liebherr nicht, sondern wertet diese Daten für die Kunden sinnvoll aus. Diese können über Geo-Fencing Einsatzorte definieren und über entsprechende Auswahl und Filtermöglichkeiten Reports erstellen – zum Einsatz selbst, zur Dauer und zum Spritverbrauch. Oder aber zur CO₂-Emission während des Einsatzes – ein Mehrwert, der laut Kleiner von den Kunden immer öfter nachgefragt wird. Ebenfalls mitgeliefert werden die Daten für den Service. „Auf einer Übersicht hat der Kunde schnell Einblick

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 21 ]


//

LIVE DABEI .

Während der Informationstage präsentierte Volvo CE erstmals die neuesten elektrischen Volvo-Baumaschinen: den Radlader L20 Electric und den Kurzheckbagger ECR18 Electric. Quelle: Volvo CE

Die Bohlenfertigung erfolgt auf einer leistungsfähigen Anlage.

Starker Standort für Straßenbautechnik VOLVO CE Wer nach Hameln kommt, staunt nicht nur über die einzigartige Altstadt, die als Juwel der Weserrenaissance gilt. Besucher werden auch mit dem sagenumwobenen Rattenfänger bekannt gemacht, der dort seine Spuren hinterlassen hat. Kein Märchen ist dagegen, dass die Stadt zwischen den Hügeln des Weserberglandes in ihren Mauern das Zentrum für die Fertigung von Straßenbaumaschinen von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) beherbergt.

M

it „Straßen der Zukunft“ war die Maschinenpräsentation überschrieben, zu der kürzlich der Hersteller und Volvo-Vertriebspartner Swecon eingeladen hatte. An drei Tagen sahen über 400 Fachleute, Besucher und Journalisten die Leistungsschau in der Rattenfänger-Stadt. Geschäftsführer Dirk Heusing informierte die Fachpresse während eines Werksrundganges über die Investitionen im Hamelner Werk, die auch eine drastische Senkung der umweltschädlichen Emissionen mit sich bringen. Investitionen in die Zukunft So erfolge der millionenschwere Komplettumbau der Volvo-Fertigungsstätte bei laufendem Betrieb. Jetzt befinden sich die hochmoder-

Mit dem P2870D und der Bohle VB40 wurde die Produktreihe der aktuellen D-Serie erweitert.

[ 22 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

nen Montagelinien für Fertiger und Walzen in einer Halle. Ein speziell dafür ausgearbeitetes Logistikkonzept mit Just-in-Time-Lieferung sorgt für optimierten Materialfluss. Gegenüber dem alten Gebäude wurde in der neuen Halle der Energieverbrauch um etwa 75 % gesenkt. Demnächst erfolgt der Umzug von Vorfertigung und Bohlenmontage auf das neue Gelände. Die dafür vorgesehene Halle entspricht ebenfalls den anspruchsvollen Energiestandards. Heusing zeigte sich zufrieden, dass man angesichts der steigenden Energiepreise und der schwierigen Lage auf dem Weltmarkt diesen Prozess nicht erst jetzt beginnen müsse. Aktuell investiert der schwedische Baumaschinenhersteller sechs Millionen Euro in die Modernisierung und Neuorganisation der Hamelner Produktionsstätte für Straßenfertiger, Bohlen und Walzen. Abgeschlossen werde das im Januar 2021 begonnene Programm im ersten Quartal des kommenden Jahres, betonte Heusing. Bis zum Ende der Maßnahmen werde hier nichts mehr so sein, wie es einmal war. Hameln sei dann weltweit eine der effizientesten und klimafreundlichsten Produktionsstätten für Straßenbaumaschinen. Hamelner Ideenschmiede „Straßen der Zukunft“ ist ein Thema, das seit Jahrzehnten für die Hamelner Ideenschmiede

gilt, um neueste Technik auf den Markt zu bringen – für die Baubranche immer eine „gute Adresse“. So war auf dem Werksgelände die komplette Produktpalette der Straßenfertiger und Walzen mit den verschiedensten Arbeitsbreiten und unterschiedlichsten Nivellieranlagen zu sehen. Bei den Fertigern der aktuellen D-Serie hat der Hersteller mit dem P2870D und der Bohle VB40 seine Produktpalette erweitert. Als Neuerungen wurden die integrierte Nivellierung auf allen Modellen, neue Fahrtrichtungsanzeiger, eine neue Variante des Bohlenlaufstegs (Stepclair Profil) und die hydraulischen Fahrbahnräumer gezeigt. Während der Präsentation der Produktpalette wurde auf den ständigen wertvollen Austausch von Erfahrungen zwischen Hersteller und Bediener der Maschinen hingewiesen. Ideen und Praxiserfahrungen der Benutzer flossen bei den Entwicklungen neuer Technik immer wieder mit ein. Das galt auch für den Radfertiger P6870D mit der Bohle VB79, die mit zusätzlichen Knickungen der Ausfahrteile besonders flexibel einsetzbar ist. Neue elektrisch beheizte Bohle Viel Beachtung fand eine neu in Hameln entwickelte und gefertigte manuelle Bohle, die sich elektrisch für Arbeitsbreiten bis 13 m einsetzen lässt. Sie wird sowohl als Einzelstampferbohle live dabei

.


Zur Produktreihe der Volvo-Walzen gehören die Typen DD25B, DD105, SD75B, SD135B und SD160B. Sie überzeugen durch ihre Verdichtungswerte sowie eine hohe Steigfähigkeit.

Viel Beachtung fand eine neu in Hameln entwickelte und gefertigte manuelle Bohle, die sich elektrisch für Arbeitsbreiten bis 13 m einsetzen lässt.

MB122 ETC als auch als Doppelstampferbohle VDT121 ETC angeboten. Für noch schnellere Aufheizzeiten und gleichmäßigere Wärmeverteilung über die gesamte Arbeitsbreite sorgt ein größerer Generator in Verbindung mit für diese Bohle entwickelten Rundheizstäben. Zusätzlich ermöglicht laut Volvo eine Diagnosefunktion schnelle Überprüfung der Heizstäbe. Neue Hebeösen vereinfachen deutlich das Aufrüsten der Bohle, da nun auch mehrere Anbauteile zusammenhängend gerade angehoben werden können. Weiterhin wurde darauf hingewiesen, dass zusätzliche Trittstufen und neu gestaltete Abdeckungen einen komfortablen Aufstieg ermöglichen sowie den Zugang zur Wartung erleichtern. Außerdem sorgen neue Fallschutzbügel für ein hohes Maß an Sicherheit. Sie führen mit ihren integrierten Schlauchkanälen zu einer einfachen und akkuraten Verlegung der Hydraulikschläuche und Elektrokabel. Die optionalen Vario-Endteile sind mit neuen Seitenbegrenzungen versehen, die sowohl mit manueller als auch mit hydraulischer Verstellung geliefert werden können. Eine weitere neue Option „e+ screed heat“ verfügt über eine Anschlussmöglichkeit, um die Bohlenheizung über ein externes Stromnetz zu versorgen. Dadurch muss der Dieselmotor zum Aufheizen nicht laufen. Dies reduziert sowohl den Lärm als auch den Kraftstoffverbrauch sowie den Ausstoß von CO2-Emissionen.

und Arbeitsfortschritt am Bau auf dem Laufenden halten können. Beispielsweise enthält Pave Assist eine Familie von Anwendungen, die unter anderem Parameter automatisch erfassen – ein Fortschritt, der jetzt die Aufzeichnungen von Hand im Straßenbau überflüs-

Optimierung durch Co-Pilot Großes Interesse der Besucher galt dem Assistenzsystem Pave Assist für das Volvo-Co-Pilot Borddisplay. Dadurch kann die tägliche Arbeit mit dem Fertiger oder der Walze optimiert werden. Beim Volvo Co-Pilot handelt es sich um ein Android-basiertes Display in Form eines TabletPCs, mit dessen Hilfe sich Maschinenbediener und Unternehmer in Echtzeit über Qualität live dabei

.

„Unsere Welt wird digitaler und unsere Kunden erwarten, dass unser Leistungsportfolio auch online verfügbar ist.“ Falk Bösche, Geschäftsführer Swecon Baumaschinen

sig macht. Pave Assist verbindet die Module Thermal Profiling, Weather View, Material Manager und als Ergänzung Volvo Smart View. Die wirkungsvolle Zusammenstellung dieser Werkzeuge erhöht laut Volvo die Produktivität, Qualität und Übersicht auf der StraßenfertigerBaustelle signifikant. Elektrische Maschinen erstmals präsentiert Fachleute und Gäste sahen erstmals während der Informationstage die neuesten elektrischen Volvo-Baumaschinnen – Radlader L20 Electric und Kurzheckbagger ECR18 Electric. Ohne Abgasemissionen und mit niedrigem Lärmpegel sind die Neuen vor allem auf innerstädtischen Baustellen sowie für Arbeiten in geräusch- und emissionssensiblen Regionen prädestiniert. Laut Volvo basiert der L20 Electric auf dem bewährten Konzept des größeren Modells L25 Electric. Er verfügt über 1,8 t Nutzlast und ein Parallel-Hubgerüst für beste Sicht auf das eingesetzte Anbaugerät. Der L20 Electric hat eine hervorragende Hubhöhe sowie 100 % Parallelführung – und ist damit auch für Gabelanwendungen perfekt geeignet. Der elektrische Rad-

lader liefert voraussichtlich bis zu sechs Stunden Arbeitsdauer pro Ladung. Er wird mit einem Batteriepaket (33 kWh oder 40 kWh) ausgeliefert und reduziert den Wartungsaufwand um 30 %. Der kurze, aber robuste 1,8 t schwere ECR18 Electric bietet die gleiche erstklassige Stabilität und Fahrerfahrung. Weniger Vibrationen und eine reaktionsschnellere Hydraulik gegenüber der vergleichbaren Dieselvariante garantiert das sofort zur Verfügung stehende Drehmoment. Der ECR18 Electric liefert je nach Umgebung und Aufgabe pro Ladung bis zu vier Stunden Arbeitsdauer. Bei der Konstruktion legten die Techniker und Ingenieure Wert auf Langlebigkeit der Maschine. Das wird deutlich durch sein seitlich hochgezogenes Kontergewicht bis hin zu rundumlaufenden Stahlblechen und im Ausleger verlegte Schläuche. Highlights der Swecon-Straße „Unsere Welt wird digitaler und unsere Kunden erwarten, dass unser Leistungsportfolio auch online verfügbar ist“, betonte Swecon Baumaschinen Geschäftsführer, Falk Bösche, gegenüber der Fachpresse auf dem Ausstellungsgelände. Das sei eine perfekte Ergänzung zu der bereits vorhandenen Swecon-Medienwelt. Bösche: „Mit my Swecon besitzen wir ein Kundenportal, das für Servicebuchungen genutzt wird. Darüber hinaus werden viele weitere Features auf dem Portal rund um das Management geboten. Dazu verfügen wir über einen Webshop für unseren Mietpark Swecon smartren, sodass eine Erweiterung der Onlinepräsenz um den Vertrieb nun die nächste logische Ausbaustufe ist“. So biete der Volvo-Handelspartner bereits seit Februar 2022 den Volvo Kompaktbagger EC15E im eigenen Webshop zum Kauf an. Die Maschinen seien direkt ab Lager verfügbar und könnten kurzfristig vom Kunden in Empfang genommen werden. Rainer Oschütz m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 23 ]


//

LIVE DABEI .

(V.l.) Stephan Ziemer, Geschäftsführer Z&P Baumaschinenservice, und Helmut Schneider, Geschäftsführer HS Naturstein und Kunde von Z&P, bei der Maschinenübergabe. Quelle: Z&P

Wertstoffe aufbereiten und wiederverwenden Z&P Aus Reststoffen Wertstoffe machen: Dieser Gedanke ist seit vielen Jahren Realität und gewinnt vor dem Hintergrund sich verknappenden Rohstoffmaterials und andauernder Lieferengpässe nochmals an Bedeutung. Dies erfordert geeignete technologische Verfahren zur effizienten, wirtschaftlichen Aufbereitung und letzten Endes ebenso flexibel einsetzbare Separations- und Siebtechnik.

G

enau das plant Helmut Schneider, Inhaber des in Rohrbach im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen ansässigen Erdbauunternehmens HS Naturstein. Durch den Bau und die Inbetriebnahme eines neuen Recyclingplatzes erweitert er nun seine Geschäftsfelder. Auf Helmut Schneiders Recyclingplatz wird man sich zukünftig im Wesentlichen mit der Separation und Aufbereitung von Humus beschäftigen – aber auch schwer zu siebendes Material und alles, was dazwischenliegt, soll aufbereitet werden.

Aufbereitung in den Fokus stellen Helmut Schneider ist ein langjähriger Kunde des Baumaschinenhändlers Z&P Baumaschinenservice aus Geisenfeld. Gemeinsam konnte man bereits viele Bauvorhaben verwirklichen, welche mit Baggern und Radladern von JCB, Abbruchgeräten von FRD oder auch mit den Maschinen von Amman und Allu umgesetzt wurden. „Experience meets NewMedia“: Die Zusammenarbeit zwischen Z&P und Schneider geht mittlerweile so weit, dass er seine Maschinen, Baustellen und Expertise zur Erstel-

„Die Ausstattungen der Sternsiebanlage ebenso wie das patentierte Reinigungssystem von Backers, der funkferngesteuerte Gitterrost sowie die höhenverstellbare Dosierschnecke im Bunker und die Expertise von Z&P waren für mich die ausschlaggebenden Argumente für den Kauf.“ Helmut Schneider, Geschäftsführer HS Naturstein

[ 24 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

lung von Anwendungsfilmen zu Verfügung stellt. Diese werden anschließend auf dem Z&P YouTube-Kanal veröffentlicht. Projektstart mit einer mobilen 3-Fraktionen Sternsiebanlage In seinem neuen Projekt stützt er sich wieder auf die Erfahrung von Z&P. Deshalb erweiterte Helmut Schneider seinen Fuhrpark um eine Backers Sternsiebanlage 3-mtbc. Die Sternsiebanlage mit drei Fraktionen ist in raupenmobiler Ausführung am besten geeignet für die Anforderungen des Unternehmers. Dadurch ist es ihm möglich, die Anlage problemlos innerhalb des Betriebsgeländes zu bewegen und darüber hinaus bei Bedarf auch bei anderen Baufirmen einzusetzen. Die Sternsiebmaschine bietet zusätzlich zwei verschieden große Sternsiebaggregate. Damit können drei Korngrößen gesiebt live dabei

.


Am Standort in Rohrbach wird die Anlage hauptsächlich zur Separation von Bodenmaterial eingesetzt.

werden: Grobfraktion 90-x, Mittelfraktion 20– 90 mm und Feinfraktion 0–20 mm. „Die Ausstattungen der Sternsiebanlage, ebenso wie das patentierte Reinigungssystem von Backers, der funkferngesteuerte Gitterrost sowie die höhenverstellbare Dosierschnecke im Bunker und die Expertise von Z&P waren für mich die ausschlaggebenden Argumente für den Kauf“, so Helmut Schneider. Der erste Einsatz der Anlage erfolgte im Betonwerk Reisinger in Geisenfeld. Die Aufgabe bestand darin, den gelagerten groben Abraum aus Erdgemisch mit Wurzeln, Kies und großen Gesteinsbrocken in einem Arbeitsgang in die bereits erwähnten Fraktionen zu separieren und wirtschaftlich zu verwerten. Ein weiterer,

Die mobile Backers Sternsiebanlage wird auch bei anderen Unternehmen ihren Einsatz finden.

nicht zu unterschätzender Vorteil der Maschine ist der schnelle Umbau von der Siebmaschine zur Kalkmischeinheit für den Einsatz zur Bodenstabilisierung mit Zusatzstoffen. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten Für Helmut Schneider war es wichtig, dass die Anlage sehr variabel eingesetzt werden kann. Die Anlage ist mit einem Prallbrecher erweiterbar. Das 3-Fraktionen Sternsieb besitzt sowohl ein feines als auch ein grobes Sternsiebdeck und verfügt oberhalb des Materialbunkers vom Sternsieb über einen Gitterrost. Hierzu ist optional ein Grizzlyscreen verfügbar, durch den zunächst grobe Materialanteile abgesondert werden, bevor im Anschluss fein gesiebt

wird. Nach kurzem Umbau kann die Sieb- und Mischmaschine ebenfalls zur Herstellung von stabilisierten Böden und zur Herstellung von Flüssigboden eingesetzt werden. Bei der Bodenstabilisierung wird anstelle des zweiten Siebdecks ein Bindemittelbehälter aufgebaut. Die Leistung beim Sieben bzw. Stabilisieren von Böden liegt bei 200 Tonnen pro Stunde. Durch das eingemengte Bindemittel kann der vorher noch bindige Boden im Anschluss mit feiner Körnung gesiebt werden. Das gesamte Siebsystem wird zwar hauptsächlich im Bodenrecycling eingesetzt, kann jedoch auch im Einsatz mit Lehmböden und Abraum neue Ressourcen gewinnen. Michael Schulte

RM NEXT LEVEL 30 years experience – the best is just the start

VISIT US AT HILLHEAD! - J7

TAKE RESPONSIBILITY. PROTECT THE CLIMATE. CREATE FLEXIBILITY. EXPAND BUSINESS OPPORTUNITIES. REDUCE COSTS. INCREASE EFFICIENCY.

RUBBLE MASTER HMH GmbH | Im Südpark 196 | A-4030 Linz | +43 732 73 71 17 | sales@rubblemaster.com

live dabei

.

RUBBLEMASTER.COM m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 25 ]


Die Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns (v.l.): Christian Dummler, Alexandra Mebus, Michael Heidemann und Peter Gerstmann.

Quelle: Zeppelin

Rekordjahr trotz pandemiebedingter Hürden ZEPPELIN „Auch 2021 hatte die Gesundheit und Sicherung der Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter sowie die Sicherstellung aller gewohnten Leistungen für unsere Kunden oberste Priorität während der anhaltenden pandemischen Lage. Zeppelins Erfolg und das hervorragende Ergebnis beruhen auf dem großen Engagement, der Flexibilität und dem unermüdlichen Einsatz aller Mitarbeiter weltweit“, so Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, zum Geschäftsjahr 2021 im Rahmen der Online-Pressekonferenz.

W

ährend der Zeppelin Konzern das Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatz von 3,7 Mrd. Euro (2020: 3,3 Mrd. Euro), einem EBITDA von 444 Mio. Euro (Vorjahr: 394 Mio. Euro) sowie einem Ergebnis vor Steuern von 160 Mio. Euro (Vorjahr: 125 Mio. Euro) sehr erfolgreich abschließen konnte, erwartet er für 2022 aufgrund des Ukraine-Kriegs einen signifikanten Rückgang des Geschäftsvolumens. „Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs steht jetzt die Sicherheit unserer Mitarbeiter und ihrer Familien vor Ort im Vordergrund. Wir unterstützen sie bei der Evakuierung und Aufnahme in andere Länder. Ich bin besonders stolz auf unsere Belegschaft, die gerade in dieser Zeit so geschlossen und solidarisch für unsere Kollegen und alle Menschen in der Ukraine zusammensteht. Das macht Zeppelin aus: gemeinsam anpacken, ohne zu zögern“, so Gerstmann weiter. Rückgang des Geschäftsvolumens für 2022 erwartet Christian Dummler, Geschäftsführer und CFO der Zeppelin GmbH, ergänzt: „Die sehr erfolgreiche Entwicklung des Zeppelin Konzerns

[ 26 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

der letzten Jahre sowie die umsichtige Finanzpolitik haben zu einer überdurchschnittlichen Bonität und einer guten Kapitalmarktfähigkeit des Konzerns geführt. Die Creditreform Rating AG hat das erneut mit der Gesamtnote „A“ im Ratingergebnis gewürdigt. Die vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs jüngst erfolgte Überprüfung der Ratingnote bestätigte die Ratingeinstufung, wurde jedoch mit dem Zusatz WATCH new versehen. Mit Blick auf die militärische Eskalation zwischen Russland und der Ukraine und ihre Folgen erwarten wir für 2022 und darüber hinaus einen signifikanten Rückgang des Geschäftsvolumens und des Ergebnisses vor Steuern.“ Bestes Jahr des Unternehmensgeschichte „Die hervorragende Zusammenarbeit des Managements mit den Arbeitnehmervertretern sowie mit dem Aufsichtsrat macht Zeppelin seit Jahren zu einem erfolgreichen Konzern. 2021 war das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität von Zeppelin trägt nun dazu bei, durch die anstehende Krise zu kommen. Angesichts der Kriegssituation in der Ukraine

hat Zeppelin sehr schnell reagiert und Krisenstäbe eingerichtet sowie Maßnahmen eingeleitet, um die Sicherheit der Mitarbeiter vor Ort sicherzustellen bzw. sie bei der Evakuierung zu unterstützen. Die Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität innerhalb des Zeppelin Teams ist überwältigend“, beurteilt Andreas Brand, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Zeppelin Konzerns, die Lage. Entwicklung der Strategischen Geschäftseinheiten Die Baubranche erholte sich 2021 in nahezu allen Märkten, in denen Zeppelin als Vertriebsund Servicepartner des US-amerikanischen Baumaschinenherstellers Caterpillar vertreten ist, schneller von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie als erwartet. Die Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) Baumaschinen Zentraleuropa, Baumaschinen Nordics und Baumaschinen Eurasia konnten Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich steigern. Die Auftragseingänge entwickelten sich in allen Ländern positiv und trugen zur Festigung der Marktanteile in den jeweiligen Gebieten bei. live dabei

.


3,7 Mrd. Euro Konzernumsatz erzielte Zeppelin im Geschäftsjahr 2021. Der Ukraine-Konflikt dämpft jedoch die Aussichten für 2022.

Nach dem starken, durch COVID-19 bedingten Einbruch wichtiger Kernmärkte im Jahr 2020 konnte sich die SGE Power Systems im Jahr 2021 wieder weitestgehend erholen.

Das Service- und Dienstleistungsangebot konnte vor allem in Nordeuropa ausgebaut werden. Von der weltweit gestiegenen Nachfrage nach Rohstoffen konnte das Bergbaugeschäft in Schweden im besonderen Maße profitieren. Auch in der eurasischen Region lösten die hohe Nachfrage nach Roh- und Baustoffen sowie die Investitionen der jeweiligen Regierungen in die Infrastruktur Umsatzzuwächse bei neuen Bau-, Land- und Forstmaschinen, aber auch bei Ersatzteilen und im Service aus. Die SGE Rental konnte aufgrund der guten Marktbedingungen in der Baubranche, aber auch dank der starken Nachfrage nach temporären Infrastruktur- und Verkehrssicherungslösungen ihre starke Marktposition festigen und den Umsatz steigern. Nach dem starken, durch COVID-19 bedingten Einbruch wichtiger Kernmärkte im Jahr 2020, wie z. B. der Kreuzschifffahrt, konnte sich die SGE Power Systems im Jahr 2021 wieder weitestgehend erholen. Ein ausgeprägtes Servicegeschäft und der wieder angelaufene Verkauf von Neumotoren für Kunden in der Erstausrüstung waren wesentlich für den Umsatzzuwachs. Auch die anhaltende Nachfrage nach Energielösungen für Datencenter trug zum Umsatzplus bei. Durch den Ausstieg unseres Partners Caterpillar aus dem Markt mittelschnelllaufender Motoren der Marke MaK werden diese Produkte ab Ende 2022 aus dem Portfolio entfallen. Der Zeppelin Anlagenbau erzielte in 2021 einen sehr hohen Auftragseingang und konnte damit den pandemiebedingten, niedrigen Auftragseingang des Vorjahrs deutlich überkompensieren. Erfolgsfaktoren waren nachgeholte Auftragsvergaben in China und den USA in allen Geschäftsfeldern, aber auch die Erschließung neuer Märkte, wie die Aufbereitung von Batteriemassen in der E-Mobilität und den Bau von Mälzereien in Brasilien. Mit einer Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen Magdalena Kitzmann GmbH (mit Wirkung zum 1. Januar 2022) sicherte sich Zeppelin darüber hinaus weitere Marktanteile im Bereich PVC-Anlagen und Chemie. live dabei

.

Fortsetzung der Digitalisierungsstrategie Die bereits zu Beginn der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 beschleunigte Einführung neuer Tools für eine effiziente digitale Zusammenarbeit wurde 2021 mit dem Abschluss des flächendeckenden Roll-Out der Kollaboration Lösung Microsoft 365 und dem verstärkten Einsatz von Cloud-Technologien weiter fortgeführt. Die Standardisierung der Prozesslandschaft konnte mit der Einführung der globalen HR-Software „workday“ wesentlich vorangetrieben werden. Auch die sukzessive Einführung von SAP bei den einzelnen Konzerngesellschaften wurde fortgeführt. Um den immer aggressiveren Angriffen auf IT und Datenstrukturen entgegenzuwirken, wurde der Ausbau des globalen InformationssicherheitsManagement-Systems weiter vorangetrieben und passende Schutz- und Überwachungssoftware installiert.

„2021 war das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität von Zeppelin trägt nun dazu bei, durch die anstehende Krise zu kommen.“ Andreas Brand, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Zeppelin Konzerns

Ausblick Geschäftsjahr 2022 Der Krieg in der Ukraine und die Sanktionen der USA und EU gegen Russland sowie die Reaktionen von Russland hierauf werden das Geschäft des Zeppelin Konzerns in diesen Ländern erheblich beeinträchtigen. Neben dem Vertrieb und Service von Bau-, Bergbau- und Landwirtschaftsmaschinen sind auch laufende Aufträge des Anlagenbaus betroffen. Im Auftragsbestand 2021 befanden sich nicht unerhebliche Aufträge für Russland und der Ukraine. Sollte deren Abwicklung nicht gewährleistet werden können, was heute bereits für Teile absehbar ist, so wird dies erheblichen Einfluss auf den zu erwartenden Umsatz und

Zeppelin wird im Oktober 2022 auf der bauma präsent sein und unter anderem eine Reihe elektrifizierter CAT Baumaschinen präsentieren.

das Ergebnis für 2022 haben. Generell werden ca. 20 % des Zeppelin Geschäftsvolumens in den vom Krieg betroffenen Regionen erwirtschaftet. Dieser Teil des Umsatzes steht neben dem potentiellen Verlust von Vermögenswerten mit entsprechendem Einfluss auf die Ertragslage im Risiko. Für seine weiteren Vertriebs- und Servicegebiete blickt Zeppelin trotz mangelnder Fachkräfte, gestörter Lieferketten und eines weiteren zu erwartenden Preisanstiegs zuversichtlicher in die Zukunft. Deutschland und viele weitere Länder stehen vor großen Herausforderungen in Bezug auf den Ausbau und die Sanierung ihrer Infrastruktur, die zudem klimagerecht gestaltet werden soll. Der zunehmende Trend der Elektromobilität erfordert den Ausbau von Stromtrassen und auch die erneuerbare Energiegewinnung der Zukunft muss infrastrukturell begleitet werden – diese Faktoren dürften erhöhte öffentliche Investitionen zur Folge haben und die Nachfrage nach Produkten und Service für die Baubranche weiter beleben. Aber auch hier lassen sich die Einflüsse des Krieges in der Ukraine auf die weltweite Wirtschaft nicht abschätzen. Wir gehen davon aus, dass das Wachstum nicht in der erwarteten Höhe ausfallen wird und ggf. Markteinbrüche zu erwarten sind. Zeppelin wird im Oktober 2022 auf der bauma für seine Kunden präsent sein und eine Reihe von elektrifizierten Caterpillar Baumaschinen präsentieren. Das Angebot für die Kunden wird auch im Bereich der Miete, z. B. mit einem Schwerpunkt auf temporären Lösungen mit CO₂-armem Equipment, erweitert. Im Anlagenbau investiert der Konzern gezielt in Recycling-Lösungen für Kunststoffe und Autoreifen und entwickelt den Bereich zur Aufbereitung der Materialien für die Batterieherstellung weiter. Insgesamt ist der Konzern somit mit seinen Produkten und Dienstleistungen gut für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet, auch wenn er für 2022 aufgrund des Ukraine-Kriegs mit einem starken Rückgang des Umsatzes und des Ergebnisses vor Steuern rechnet. Bernd Mair m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 27 ]


//

LIVE DABEI .

Workwear, die (Bau-)Profis überzeugt HELLY HANSEN Ein hoher Qualitätsstandard zahlt sich meist nicht nur für den Kunden, sondern vor allem auch für den Hersteller aus. Denn nur wenn Produkte mehrmals überzeugen, kann Markentreue entstehen. Ein Unternehmen, das mit dem Qualitätsversprechen „Trusted by professionals“ wirbt, ist der Workwear-Hersteller Helly Hansen. Seine Arbeitsbekleidung schützt Profis vor Wasser, Wind und Kälte.

W

ie wichtig eine qualitativ hochwertige Arbeitsbekleidung ist, weiß auch das Team von Wucher Helicopter. Zusammen mit Helly Hansen veranstaltete das Unternehmen Ende März 2022 ein Presse-Event im Wucher Heliport in Ludesch, Österreich. Ziel der Veranstaltung war es, die außergewöhnliche Arbeit des Helikopterflugdienstes vorzustellen und aufzuzeigen, wieso die richtige Arbeitsbekleidung dabei unverzichtbar ist. Zeitgleich präsentierte Helly Hansen seine neue Workwear-Kollektion BRZ und erklärte, wieso Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle spielt. Als weiteres Highlight durften die Angereisten an einem Helikopterrundflug teilnehmen.

Mit der qualitativ hochwertigen Workwear des norwegischen Herstellers Helly Hansen meistern die Mitarbeiter von Wucher Helicopter alle hochalpinen Transportaufträge. So bleibt das Team am Boden trocken, warm und leistungsfähig. Quelle: Helly Hansen

[ 28 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

Eine besondere Partnerschaft Seit 1877 entwickelt Helly Hansen professionelle Bekleidung, die den Menschen hilft, mit

den härtesten Bedingungen der Welt zurechtzukommen. Vom umfangreichen Know-how des norwegischen Workwear-Herstellers profitiert seit der Wintersaison 2020 auch das Unternehmen Wucher Helicopter aus Vorarlberg, Österreich. Ob Bautransporte, Flugrettung oder Einsätze bei Skiweltcups: Durch Helly Hansens Workwear sind die Wucher Helicopter-Teammitglieder selbst bei härtesten Witterungsbedingungen bestens geschützt. Der Anfang des Unternehmens Wucher Helicopter war ein Wagnis: Hans Wucher, ursprünglich ein reines Bauunternehmen, war bereits früh im alpinen Bau tätig. 1970 kam der Auftrag, der die Firma maßgeblich veränderte: Eine Selbstversorgerhütte sollte auf 2.395 m über dem Meeresspiegel errichtet werden. Dabei zeichneten sich die Schwierigkeiten des Materialtransports zu Baustellen im Hochgebirlive dabei

.


Um die Präsentation der neuen Berufsbekleidung kümmerten sich Andreas Pohl-Larsen, Product Director Workwear, Sarah Büll, Marketing Specialist Continental Europe, und Oliver Brunner, Sales Area Manager Austria. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Stefan Ganahl, Chefpilot Wucher Helicopter, und Reinhold Stessl, Flughelfer Wucher. Das Helikopter-Transportunternehmen Wucher Helicopter ist seit 2020 Kunde des Bekleidungsherstellers Helly Hansen. Bei einem gemeinsamen Presse-Event im Wucher Heliport in Ludesch, Österreich, präsentierte Helly Hansen seine neue atmungsaktive Berufsbekleidungskollektion BRZ. Quelle: Treffpunkt.Bau

ge klar ab. Also nutzte Wucher einen privaten Helikopter. Dadurch entstand die neue Geschäftsidee: Kurze Zeit später kaufte Hans Wucher seinen ersten Hubschrauber, damals noch ohne Piloten oder eigene Flugkenntnisse. Heute besteht die Flotte aus 15 Helikoptern und rund 50 Mitarbeitern. Doch nicht nur das Team, auch die Einsatzgebiete sind gewachsen. Ohne die Wurzeln zur Baubranche zu verlieren, gehören heute auch Flugrettung, Heliskiing, Lastentransporte sowie Einsätze der „Fliegenden Säge“ zum Abholzen und Schneiden von Bäumen rund um Lift- oder Stromtrassen sowie Einsätze bei Skiweltcups zum Programm. So vielschichtig die Einsätze auch sind, bei allen steht die Sicherheit der Teammitglieder an oberster Stelle. Hier kommt die Partnerschaft mit Helly Hansen ins Spiel: Seit Dezember 2020 ist das Wucher-Team mit Workwear von Helly Hansen ausgestattet. Die Hauptgründe für die Entscheidung einer Partnerschaft mit dem norwegischen Unternehmen waren unter anderem die extrem hohe Funktionalität der Kleidung sowie die Signalfunktion. „Für uns ist die Bekleidung von Helly Hansen ideal. Bei live dabei

.

minus 20 Grad am Berg. Superwarm, wasserdicht und funktionell. Perfekt für unsere Arbeit“, so Sebastian „Büsch“ Büchel, Chef-Flughelfer Wucher Helicopter. Mit Helly Hansens Berufsbekleidung sind die Träger bestens vor Wasser, Wind und Kälte geschützt, ohne auf Komfort, Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit verzichten zu müssen. Innovative Taschenlösungen garantieren, dass alle wichtigen Werkzeuge und Habseligkeiten sicher verstaut und schnell greifbar sind. Für erhöhte Sichtbarkeit und Sicherheit, auch bei schlechten Lichtverhältnissen, sorgen die leuchtenden Farben und reflektierenden Streifen. Temperaturregulierung erhöht Komfort Pünktlich zur Frühjahrs- und Sommersaison 2022 hat Helly Hansen die BRZ Kollektion (gesprochen „breeze“) auf den Markt gebracht, die aus extrem atmungsaktiven Kleidungsstücken der Hi-Vis-Kollektion ICU (gesprochen „I see you“) sowie der Chelsea Evolution Kollektion besteht. Die BRZ Kollektion umfasst das BRZ ICU Jacket, die BRZ ICU Construction Pant sowie die Chelsea Evolution BRZ Construction Pant. Durch die mechanische Belüftung und die Verwendung eines sehr leichten Materials besitzen die BRZ Kleidungsstücke einen klimaregulierenden Effekt, der den Tragekomfort deutlich erhöht. Mehr als zwei Jahre hat Helly Hansen an der Entwicklung dieser Kollektion gearbeitet. Sie erleichtert das Arbeiten in Innenräumen sowie unter warmen und trockenen Arbeitsbedingungen. Das BRZ ICU Jacket besteht aus einem 240 g/ m² Hi-Vis-Material aus 4-Wege-StretchStoff. Es besitzt eine intelligente Reißverschluss-

und Taschenpositionierung und eine lasergeschnittene Belüftung. Die BRZ ICU Jacke bietet hervorragende Sichtbarkeit und ein angenehmes Tragefühl auch bei schwankenden Temperaturen und wechselnden Aktivitätsniveaus. Passend zur Jacke ist die BRZ ICU Construction Pant erhältlich, die ebenfalls durch die leichtere Konstruktion punktet und aus einem bi-elastischen Material mit 244 g/m² an den Oberschenkeln und 240 g/m² am unteren Bein besteht. Die Hose verfügt über eine geschickt platzierte Lasercut-Belüftung hinter dem Knie

„Für uns ist die Bekleidung von Helly Hansen ideal. Bei minus 20 Grad am Berg. Superwarm, wasserdicht und funktionell. Perfekt für unsere Arbeit.“ Sebastian Büchel, Chef-Flughelfer Wucher Helicopter.

und einen Reißverschluss mit Mesh-Belüftung in der Seitennaht, sodass Anwender die Belüftung nach Bedarf anpassen können. Abnehmbare Hängetaschen mit integrierter Handytasche erhöhen die Funktionalität der Hose. Die Chelsea Evolution BRZ Construction Pant überzeugt durch ihren 4-Wege-Stretch-Stoff und 244 g/m² im oberen Teil der Hose sowie ein mechanisches 235 g/m² 2-Wege-Stretch Material im unteren Bereich. Die Mesh-Belüftung in der Seitennaht gewährleistet eine hohe Atmungsaktivität, während reflektierende Details am unteren Saum und verbesserte Taschenlösungen zu noch mehr Funktionalität und Vielseitigkeit beitragen. Ebenfalls in der Kollektion: der Chelsea Evolution BRZ Schuh m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 29 ]


Das Hi-Vis-Material der ICU-Kollektion sorgt durch ihre Signalfarben für eine bessere Sichtbarkeit und damit natürlich auch Sicherheit ihres Trägers. Quelle: Treffpunkt.Bau

Zur neuen Kollektion gehört auch der Chelsea Evolution BRZ Schuh mit geformten TPU-Scuff-Zehen, Ortholite-Komfortschaum-Einlegesohle und feuchtigkeitsableitendem und atmungsaktiven Air-Mesh-Futter. Quelle: Helly Hansen

mit geformten TPU-Scuff-Zehen, OrtholiteKomfortschaum-Einlegesohle und feuchtigkeitsableitendem und atmungsaktiven AirMesh-Futter. Zudem verfügt der Schuh über eine proprietäre eingespritzte EVA-Mischung von XL Extralight, um bei geringem Gewicht gleichzeitig strapazierfähig und komfortabel zu bleiben. Die BRZ ICU Jacke sowie die ICU Construction Pant wird es in Hi-Vis gelb und orange geben. Die Styles sind ebenso wie die Chelsea Evolution BRZ Construction Pant und der Chelsea Evolution BRZ Schuh seit dem Frühjahr 2022 erhältlich. Die BRZ Kleidungsstücke zeichnen sich durch ihre mechanische Belüftung und die Verwendung leichter Materialien aus. Quelle: Helly Hansen

Nachhaltigkeit Auch das Thema Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Fokus des norwegischen Herstel-

PLUS HOCH DREI: KOMFORTABEL, SCHNELL UND EINFACH! Peter Reimer Geschäftsführer Johannes Wentorp GmbH

PALFINGER.COM

Besuchen Sie uns auf der IFAT! Messe München, 30.05.-03.06. 2022 Sie finden uns hier: FGL 812/6

lers. Aus diesem Grund setzt Helly Hansen zunehmend auf Bluesign oder OEKO-TEX zertifiziertes Material sowie Biobaumwolle. 60 % der Fleece-Produkte sowie 90 % der in der Workwear eingesetzten Wärmeisolierungen bestehen aus recycelten Materialien. Die dauerhaft wasserabweisende Beschichtung einiger Styles wird zunehmend durch PFC-freie DWR ersetzt. Doch damit nicht genug – Helly Hansen verzichtet ab 2023 komplett auf PFC. Da in der Textilproduktion sehr viel Wasser verbraucht und auch verschmutzt wird, plant der Hersteller vermehrt auf wasserfreie Färbetechnologien umzusteigen. Für die Herbstund Winterkollektion 2022 wurden bereits über 40 % der Futter- und Mesh-Materialien wasserfrei gefärbt. Bernd Mair


//

LIVE DABEI . Auf dem 90.000 m² großen Freigelände der Messe Karlsruhe präsentierten über 200 Aussteller ihre Produkte. Rund 1.000 Maschinen und Anlagen konnten die Besucher in Aktion erleben. Quelle: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Live ist Trumpf: Neustart mit mehr Besuchern

RECYCLINGAKTIV & TIEFBAULIVE Die Demonstrationsmesse verzeichnet nach der Corona-bedingten Zwangspause starke Aussteller- und Besucherzahlen und übertrifft deutlich die letzte Veranstaltung 2019. Rund 9.500 Besuchende informierten sich an drei Tagen bei über 210 Herstellern, Händlern und Dienstleistern, die ein breites Angebotsspektrum der Bau- und Umweltwirtschaft abbildeten. In zahlreichen persönlichen Gesprächen mit dem Treffpunkt.Bau-Team betonten die Aussteller den sehr hohen Fachbesucheranteil, lobten die große Reichweite und freuten sich über den persönlichen Austausch.

B

ritta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, sagt: „Wir sind stolz darauf, mit der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE einen Vertriebsmotor für die zukunftsträchtigen Branchen Bau, Abbruch und Recycling bieten zu können. Unter den Aspekten von Nachhaltigkeit und Rohstoffknappheit gewinnt der sorgsame Umgang mit bestehenden und verbauten Rohstoffen eine ganz neue Tragkraft. Mit der gezeigten innovativen Maschinenund Anlagetechnik liefert die Doppelmesse hierfür wichtige Impulse für das Baugewerbe und die Kreislaufwirtschaft sowie für den nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen in der Technologieregion Karlsruhe.“ Olivia Hogenmüller, live dabei

.

Projektleiterin der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE, freut sich über den erfolgreichen Messeabschluss: „Die RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE 2022 war ein voller Erfolg. Die merkliche Steigerung des Besucherzulaufs und die fachlichen hochkarätig besetzten Live-Demonstrationsshows bilden unser einzigartiges Profil. Hierfür steht unsere Doppelmesse und dies konnten wir inklusive einer guten und vor allem flexiblen Organisation einem breiten Publikum zugänglich machen. Ich freue mich sehr darüber, wie positiv die Messe bei allen Beteiligten ankam. Dies verdanken wir auch den sechs im Beirat vertretenen Verbänden, die uns mit ihrem fachlichen Engagement tatkräftig unterstützen.“

Doppelmesse vernetzt wichtige Branchen miteinander Die Kreislauf- und Bauwirtschaft traf sich im Rahmen der Doppelmesse zum dritten Mal auf dem Karlsruher Messegelände. Die rund 9.500 Besucher überzeugten sich von der Effizienz und Leistungsfähigkeit der rund 1.000 präsentierten Maschinen und Anlagen, die an zwei Dritteln der Stände live erlebt werden konnten. Einer der Aussteller, der seine Technik live präsentiert hat, ist die Firma Kurz Aufbereitungsanlagen. Vertriebsleiter Harald Weber würde sich jederzeit wieder an der Messe beteiligen: „Die Themenkombination überzeugt mich und hebt die Messe positiv hervor. Unsere Kunden m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 31 ]


Felix Restle, Vertriebsverantwortlicher bei Trackunit, hatte die neue SPOT-Einheit der 2. Generation im Gepäck. Ihr GSM-Modul ermöglicht die Geräteortung fünf Jahre lang weltweit. Quelle: Treffpunkt.Bau

Glasklarer Sound oder konzentrationsfördernde Stille – Marc von Elling, Geschäftsführer Recalm, präsentierte das Nachrüst-Infotainment-System, das für bestimmte Fahrzeugmodelle auch eine ANC-Funktion bereitstellt. Quelle: Treffpunkt.Bau

Premiere feierte der neue Liebherr-Mehrschalengreifer GMM 50-5. Das außerordentlich belastbare und langlebige Gerät ist prädestiniert für den wirtschaftlichen Umschlag im Schrottrecycling. Quelle: Treffpunkt.Bau

[ 32 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

Der niederländische Recyclingspezialist Stoevelaar vertreibt mit großem Erfolg die Maschinen des amerikanischen Herstellers Morbark. Der 3000 XP mit 25 t kommt komplett mit Straßenzulassung. Quelle: Treffpunkt.Bau

Jochen Stenger (l.), Geschäftsleiter Stenger Brechund Siebanlagen, und Daniel Stawarski, Verkaufsleiter, vor dem Seba Lite Track 50-30 New Evolution – der Verkaufsschlager auf der Messe. Quelle: Treffpunkt.Bau

interessieren sich sowohl für Recyclingtechnik als auch für den Tiefbau und können hier auf einer Messe beide Themen erleben.“ Auch die Besucherbefragung belegt: 67 % der Besuchenden interessieren sich sowohl für die RecyclingAKTIV als auch für die TiefbauLIVE. So äußert sich Daniel Kohler, Geschäftsführer Gerike Bau, positiv über die Themenkombination: „Uns überzeugt das Konzept der Messe, da uns als Tiefbauunternehmen auch immer die Frage begleitet, wie wir den Erdaushub abtransportieren oder wiederverwerten können. Daher ist die Messe ideal, um sich auf den neuesten Stand zu halten. Auch konnten wir jahrelange Branchen-Kollegen auf der Messe treffen und uns persönlich austauschen.“ Die Teilnehmenden des ersten großen Branchentreffs nach Beginn der Pandemie lobten das Engagement und die Serviceleistung der Messe Karlsruhe. Die Ausstellenden loben zudem die hohe Service-Orientierung der Messe Karlsruhe. So sagt Günther Braun, Fachberater bei Agrotel: „Positiv erwähnen möchten wir die sehr gute Servicequalität und die Freundlichkeit des Fachpersonals der Messe. Uns wurde jederzeit kompetent weitergeholfen. Auf keiner Messe werden wir so gut bedient wie hier.“

die offene und durchdachte Gestaltung des Rahmenprogramms kommt man nach langer messefreier Zeit wieder zum Netzwerken.“

Netzwerken und Fachaustausch im Fokus Die Sehnsucht nach einem Live-Event war groß und die Besuchenden und Ausstellenden nutzten die Doppelmesse, um persönliche Kontakte wieder aufleben zu lassen. Dies bekräftigt auch Jochen Schwab, Geschäftsführender Gesellschafter der Schwab GmbH: „Endlich ist mal wieder was los – es wird gebaggert, gestaubt und gekracht. Wir sind glücklich, wieder nah am Kunden zu sein. Wir können hier viel zeigen und die Kunden sind sehr interessiert. Diese Euphorie nehmen wir mit, viele Geschäfte konnten wir schon auf den Weg bringen.“ Auch Jonas Pillmayer, Marketing Manager bei SkanCraft, bestätigt: „Die Doppelmesse ist eine absolute Pflichtveranstaltung für jeden Hersteller oder Händler der Baubranche. Durch

Neue Demoformate und Sonderflächen begeistern das Fachpublikum Auf dem 90.000 m² großen Freigelände der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE waren umfangreiche Demoflächen angeordnet. Dreiviertel der Ausstellenden zeigten ihre Produkte in voller Aktion – entweder am eigenen Stand oder auf einer der fünf Demoformate: der Aktionsfläche Schrott & Metall, den Musterbaustellen Spezialtiefbau, Kanalbau und Elektromobilität im Kompakt- und GaLaBau sowie in der neu konzipierten Anbaugeräte Arena. Insgesamt erwartete die Besuchenden 24 Stunden geballte Maschinen- und Anlagetechnik, verteilt auf drei Messetage. „Die Messe hat das gehalten, was sie im Vorfeld versprochen hatte! Für Fachbesucher war es eine konzentrierte Messe in einem absolut professionellen Rahmen. Am meisten überzeugen mich die Live-Demos – sowas bekomme ich digital nicht zu sehen. Und das ist genau das, was Messen ausmacht“, sagt Andreas Gruber, Bereichsleitung Holz & Biomasse bei Zeller Recycling. Die nächste RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE findet vom 27. bis 29. April 2023 auf dem Messegelände in Karlsruhe statt.

Armin Arweiler, Geschäftsführer Kronenberger Oecotec: Zwei Highlights stehen im besonderen Fokus unserer Messepräsentation: live dabei

.


Sunward fasst hierzulande immer fester Fuß. Bereits 20 Partnerbetriebe kümmern sich um die Kunden in Deutschland, wie Georg Hoyer (l.), Vertriebsleiter, und Emmanuel Ficot, Marketing Manager, mitteilten. Quelle: Treffpunkt.Bau

Der nächste Meilenstein für Sany – die Planung eines Baggerwerks in Deutschland. Zudem sieht Sany auch die Einführung weiterer Produktbereiche in Europa vor, wie uns Theo van Horck, Business Manager Sany Europe, mitteilte. Quelle: Treffpunkt.Bau

Ganz neu ist der Multifunktionsgreifer Modularis, den wir in Versionen für die Baggerklassen ab 3 Tonnen bis 45 Tonnen anbieten. Dabei ist der Name Programm. Durch den modularen Aufbau ist der Greifer sehr vielseitig einsetzbar. Für das gleiche Gerät gibt es verschiedene Greifarme, Greifschalen und weitere Werkzeuge zum Beispiel für die Holzgewinnung, die allesamt sehr schnell wechselbar sind. Sogar als vollwertiger Baumfällgreifer bis 50 cm Durchmesser ist der Modularis verwendbar. Letztlich verfolgen wir mit dem neuen Modularis dieselbe Philosophie wie beim Terrastar: Mit einer Maschine decken wir viele Anwendungen ab. Der Kunde hat den Vorteil des maximalen Nutzens bei erheblich reduzierten Investitionen. Ebenfalls neu und ein Highlight aus Anwendersicht sind unsere Betonmischschaufeln, die sowohl am Bagger als auch am Radlader betrieben werden können. Speziell im GaLaBau ist dieses Feature äußerst praktisch und wird viel nachgefragt.

dem großen Vorteil, dass wir kundenspezifische Wünsche bis ins Detail umsetzen können. Effizienz und Bedienerfreundlichkeit unserer Software sind unschlagbar, denn sie passt wie maßgeschneidert exakt zum Anwender und wächst mit dessen Ansprüchen mit. Eine aktuelle Erweiterung unseres Systems ist das Bautagebuch. Es unterstützt die Unternehmen bei der digitalen Verarbeitung sämtlicher Prozesse bis hin zur kompletten Dokumentation der Baustelle. Ergänzend zur Software bieten wir aufeinander abgestimmte, robuste und zuverlässige Hardware wie GPS-Tracker, RFID-Tags und Logger zur Datenerfassung von Arbeitsstunden und Maschinenlaufzeiten an.

Volker Heimburger (r.), Geschäftsführer, und Ralph Sliwinski, Vertrieb Zürcher Hardund Software: Zukunftsorientiertes Baustellenmanagement und damit in erster Linie die automatisierte Datenerfassung ist unser Thema. Wir kommen selbst aus dem Baubereich und konzentrieren uns ausschließlich auf die Baubranche und deren spezifischen Anforderungen. Wir entwickeln unsere Lösungen mit eigener IT-Abteilung von Grund auf selbst mit live dabei

.

BPS Bau heißt die äußerst anwenderfreundliche, erweiterbare und zukunftssichere Bausoftware. Florian Schumacher, Vertrieb Süd-West bei BPS Software, informierte über die All-in-One-Lösung. Quelle: Treffpunkt.Bau

Raphael Moser (l.), Service & Produktmanagement, und Christian Mayr, Einkauf, mit dem Rüttelsieb LS16, der jüngsten Entwicklung von Xava. Die Siebfläche misst 1.400 x 1.250 mm. Quelle: Treffpunkt.Bau

Stefan Schauer, Geschäftsführer Oilquick: Wir beobachten die Marktentwicklung sehr genau. Zurzeit ist der Tiltrotator ein heißes Thema. Im skandinavischen Raum schon längst Standard, gewinnt der Tiltrotator auch im deutschen Markt zunehmend an Akzeptanz. Ein ganz entscheidender Punkt neben dem Gewinn an Flexibilität ist der zunehmend dramatische Fachkräftemangel. Der Tiltrotator am Bagger hilft, indem er den Mann mit der Schaufel in der Hand substantiell unterstützen und in bestimmten Bereichen sogar ersetzen kann. Wir arbeiten im Bereich Tiltrotatoren nun erstmalig mit Engcon zusammen und haben ein System entwickelt, das auf den deutschsprachigen Markt angepasst ist. Wir können

Steffen Pittman, Gebietsverkaufsleiter Mitte bei Moba, zeigte Lösungen für die digitale Baustelle – unter anderem eine Maschinensteuerung für Planierarbeiten auf einem Kettenkompaktlader. Quelle: Treffpunkt.Bau m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 33 ]


Ein herzliches Hallo. Viel Vertriebspower und Wiedersehensfreude nach langer MesseZwangspause waren beim Team von FischerJung zu spüren, die mit großem Gerät nach Karlsruhe gereist waren. Quelle: Treffpunkt.Bau

Seit über 60 Jahren produziert Wolff Equipment für das bodenlegende Handwerk. Für Aktion und Information sorgten Paolo Casu (l.), Technischer Vertrieb, und Karl-Heinz Würth, Anwendungstechnik Süd. Quelle: Treffpunkt.Bau

Arjes-Team mit neuem Player. Chris Erbe (m.) hat das Amt des Gesamtvertriebsleiters übernommen. Ihm zur Seite stehen Martin Priewe (l.), Marketing, und Ralf Tüngerthal, Vertrieb Innendienst. Quelle: Treffpunkt.Bau

mit unserem System am Festanbau- sowie am Sandwich-Tiltrotator die erforderliche Literleistung für anspruchsvollste Anwendungen zur Verfügung stellen – und das im harten Dauereinsatz auf der Baustelle. Für diese Extremleistungen entwickeln wir selbst die geeigneten Komponenten und stellen diese auch selbst in unserem Werk in Steindorf her. Wir überzeugen damit viele unglückliche Maschinisten im Profibereich, welche bisher diese Möglichkeit der erforderlichen Leistung nicht hatten. Dabei behält der Kunde nach Beratung die freie Wahl, ob er mit ‚einfacher‘ Technik oder mit ‚Hightech‘ arbeiten möchte. Unser System ist modular aufgebaut und zu jedem Zeitpunkt ‚upgradebar‘. Unsere Messe-Message: Tiltrotatoren mit 0°-Technologie, angepasst auf den deutschen Markt, vom Einsteiger bis zum Profi. Wir haben immer eine leistungsgerechte Lösung – nicht nur auf dem Papier.

Querschneidkopffräse auf eine Kettenfräse und wieder zurück umrüsten lassen. Neu ist auch die Diamantsäge KDS 50HD mit einem besonders starken Hydraulikmotor, der ein neu entwickeltes Diamantsägeblatt antreibt. Damit können nun auch Stahlstrukturen durchgesägt werden ebenso wie Beton und GFK. Insgesamt entwickelt sich Kemroc sehr positiv, besonders die vergangenen zwei Jahre waren äußerst erfolgreich. Die Zukunftsaussichten sind in der aktuellen Situation schwer abzuschätzen. Vor allem weitere unkalkulierbare Preissteigerungen sehe ich als Risiko. Die Produktion hingegen ist zunächst gesichert bei Kemroc. Sowohl wir selbst als auch unsere Zulieferer haben sich eingedeckt mit Material und wir können mit moderaten Fristen liefern. Derzeit bereiten wir uns schon auf die bauma vor – dafür haben wir uns einige Highlights aufgespart, die wir hier noch nicht zeigen.

Klaus Ertmer, Geschäftsführer Kemroc: Neu ist unsere Grabenfräse 65 kW zum Anbau an Bagger mit 17 bis 25 Tonnen, die Gräben von 15 bis 35 Zentimeter bis zu 1,80 Meter tief fräsen kann. Ebenfalls neu ist die EK 60G Kettenfräse. Das ‚G‘ weist darauf hin, dass die Maschine nun mit einem Getriebe arbeitet, um die EK-Baureihe dann auch zu schließen. Ziel ist es, in dieser Serie durchgehend EKT-Fräsen zu bauen, also Querschneidkopffräsen ohne Mittelkette. Das Baukastensystem bietet dann den Vorteil, dass sich die Maschinen von einer

Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung EAG Einfach Aufbereiten: Wir zeigen erstmals unser Baustoffrecyclingsieb SBR 4 vor einem Messepublikum. Die SBR 4 ist seit zwei Jahren auf dem Markt, sie löste die SBR 2 ab. Bei der Maschine handelt es sich um einen Linearschwinger mit 4 kW Antriebsleistung und 3 Meter Siebstrecke. Ausgelegt ist die SBR 4 für Radlader mit Schaufelvolumen von 3 bis 5 Kubikmetern. Die Maschine besitzt eine Sensorsteuerung und ist vorwiegend stationär im Einsatz auf Recyclingplätzen, bewährt sich

Felasto Pur liefert Kunststoff in Bestform, der zum Beispiel als Polster für Raupengeräte, Abstreifer für Walzen oder als Räumleiste dient. Über die ganze Vielfalt informierte Geschäftsführer Dr.-Ing. Achim Weidmann. Quelle: Treffpunkt.Bau

Den größten Auftritt hatten Kurz Aufbereitungsanlagen und Moerschen Mobile Aufbereitung, deren Messestände unmittelbar aneinandergrenzten. Auch Arjes beteiligte sich an den Live-Demonstrationen. Quelle: Treffpunkt.Bau

[ 34 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


Husqvarna demonstrierte direkt am Stand, wie effizient die Walzen, Diamantwerkzeuge, Abbruchzangen, Hämmer, Greifer, Rüttelplatten und Stampfer funktionieren. Quelle: Treffpunkt.Bau

Aquaco bietet Lösungen zur Staubbindung und Beregnung – auch zur Miete. Das Team am Stand: Stephan Hattebuer (l.), Vertrieb, und Hans Kamphuis, Geschäftsführer. Quelle: Treffpunkt.Bau

aber ebenso in Kiesgruben und auf Baustellen. Wir zeigen auch die kleinere SBR 3, die konzipiert ist für 1-Kubik-Radlader und besonders im Straßenbau Verwendung findet. An erster Stelle steht die Einfachheit in der Anwendung, das zeichnet unsere Siebe besonders aus. Die Maschinen sind hinsichtlich der Leistung optimiert und ansonsten auf das Nötigste reduziert, was auch der Zuverlässigkeit entscheidend zugutekommt. Mit geringem Aufwand und niedrigen Investitionen den bestmöglichen Nutzen erzielen – das ist es, was die Kunden an unseren Maschinen schätzen. Unser Ziel ist es, die Siebmaschinen immer weiter zu verbessern. Besonders wertvoll dabei sind die Erfahrungen der Anwender, die uns mit ihrem Feedback wichtige Hinweise geben. Wir freuen uns über das große Interesse der Messebesucher an unseren Siebmaschinen und blicken trotz der gegenwärtig ungewissen Situation optimistisch in die Zukunft.

den Boden bearbeiten kann und zudem mit einem äußerst praktischen Schnellwechsler für die unterschiedlichen Werkzeuge erhältlich ist. Für die volle Flexibilität, die alle Winkellagen und auch ein problemloses Schleifen von Bodenflächen einschließt, benötigt man einen Schnellwechsler mit Schwenkmotor als Zwischenadapter, entweder einen Powertilt oder einen Tiltrotator der Firma Lehnhoff. So können erstmalig auch schräge Decken perfekt abgeschliffen werden. Eine neue Produktlinie in unserem Portfolio sind die FBS-Fußbodenstripper, die in sechs unterschiedlichen Größen und Leistungen angeboten werden. Ein vielbeachtetes Highlight hier am Stand ist auch die DSM 400 Hochleistungs-Bodenschleifmaschine, die überragende Flächenleistung mit höchster Ergonomie verbindet. Aus der Serie der Betonund Estrichfräsen für Fußböden zeigen wir das Flaggschiff BEF 320. Die Maschine ist sowohl mit Elektro- als auch mit Benzinantrieb verfügbar und erzielt herausragende Fräsleistungen auch unter harten Bedingungen. Ebenfalls viel gefragt und sehr vorteilhaft für die Anwender ist das hochwertige Zubehör- und Werkzeugprogramm für jede Anwendung. Auf der TiefbauLIVE erreichen wir ein sehr breites Zielpublikum, das äußerst interessiert ist an unseren Produkten. Wir sind sehr zufrieden und freuen uns, dass wir hier sind.

Zorn Instruments entwickelt und produziert hochpräzise Messtechnik für Material- und Bodenprüfungen. Frank Doberkau, Vertriebsleiter Deutschland, mit einem Fallgewichtsgerät. Quelle: Treffpunkt.Bau

Digitale und mobile Lösungen für die Baustelle wie Zeiterfassung, automatisiertes Bautagebuch und Disposition bieten die Apps von 123erfasst.de. Am Stand: Maximilian Moser, Sales Manager. Quelle: Treffpunkt.Bau

Mit eigener Demo-Area präsentierte sich Lehnhoff und zeigte die Vorteile der Schnellwechselsysteme sowie eine Auswahl aus der Palette an Anbaugeräten mit verschiedenen Löffeln und Greifern. Quelle: Treffpunkt.Bau

Petra Bleich, Marketing, Siegmund Griesheimer (l.), Teamleiter Vertrieb Endkunden, und Ewald Wohlfart, Anwendungstechnik Schwamborn Gerätebau: Wir zeigen die weltweit einzigartige Wand-, Decken- und Bodenschleifmaschine WDS 530, die als Neuheit nun auch an Bagger angebaut werden kann. Damit ist die Maschine noch vielseitiger einsetzbar als beim Betrieb mit einem Abbruchroboter als Trägergerät. Neu ist ebenfalls, dass der WDS-Kopf neben Wand und Decke nun auch live dabei

.

BMD-Baumaschinendienst und die Schwab Gruppe stellten auf einem gemeinsamen Stand aus. Im Fokus standen die BMD Recycler-Anlagen sowie die neu entwickelte Prallbrecheranlage OH3RS von Resta. Quelle: Treffpunkt.Bau m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 35 ]


Dokumentation, Abrechnung und Echtzeit-Analyse: All das kann das System SDX-4DVision von Sodex Innovations. Die Geschäftsführer (v.l.) Bernhard Gantner und Raphael Ott waren zum ersten Mal auf der TiefbauLive. Quelle: Treffpunkt.Bau

Patrick Püschel, Geschäftsführender Gesellschafter/Vertrieb Norddeutschland, Central Europe von Predatore, präsentierte die Anbaugeräte des aufstrebenden Unternehmens. Quelle: Treffpunkt.Bau

JCB und Lehnhoff zeigten in der neu eröffneten Anbaugeräte-Arena, wie gut sich ihre Produkte ergänzen. Das Publikumsinteresse war trotz des regnerischen Wetters groß. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Marcus Freude und Gerald Hackenberg von Bema zeigten auf der TiefbauLive einen Auszug aus dem Maschinenprogramm. Darunter beispielsweise ein Kehrmaschinenmodell aus der PowerMaster Reihe. Quelle: Treffpunkt.Bau

Tibatek hat es sich zum Ziel gesetzt, mit intelligenter Technik die Abläufe auf Baustellen zu vereinfachen und zu beschleunigen. (V.l.) Wie das geht, zeigten Philipp Ellsäßer und Jörn Lorenzen. Quelle:

Optimas stellte auf der TiefbauLIVE unter anderem seine Pflasterverlegemaschine Pacer P 22, die Wildkrautbürste und den Handhobel Connect vor. Auch das Potenzial von Vakuumtechnik wurde demonstiert. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Henrik König, Accountmanager BMAir, und Robin Veltman, International Sales Director BMAir, präsentierten ihre Schutzbelüftungstechnik, die saubere und gefilterte Luft in die Fahrerhäuser bringt. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Tobias Schengber, Sales Engineer Dynaset, und Stefan Langbein, Geschäftsführer KW Hydraulik, zeigten unter anderem eine neue hydraulische Recycling-Vakuumschaufel. Quelle: Treffpunkt.Bau

[ 36 ]

m a i – j u n i .2 0 22

. TREFFPUNKT BAU

Treffpunkt.Bau

Mit versammelter Mannschaft: Camso Deutschland und Michelin präsentierten ihre robusten Reifen für Baumaschinen und Baugeräte. Quelle: Camso

live dabei

.


(l.) Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema Deutschland, und (r.) Dominik Meinecke, Regionalleiter Hydrema Südwest, mit dem Ehepaar Martina und Reiner Reichert, Hydrema Händler aus Baden-Baden. Quelle: Treffpunkt.Bau

Aus Beton kann man fast alles bauen. Mit ihrem umfangreichen Sortiment an Betonblockformen stellen das (v.l.) Joris Heilig und Alco Meijer immer wieder eindrucksvoll unter Beweis. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Mika Järvinen, Händlerbetreuer Avant Tecno Oy, und Jörg Majoli, Geschäftsführer Avant Tecno DE. Auf der Messe zeigten sie, was mit Leguan, Avant und den dazugehörigen Anbaugeräten möglich ist. Quelle: Treffpunkt.Bau

(V.l.) Hermann und Marcel Schoch, Geschäftsführer HS-Schoch, mit dem „Beast“. Den Reißlöffel mit Esco-Zähnen gibt es für Trägergeräte bis zu 100 t Dienstgewicht. Er ist ideal, wenn nicht gesprengt werden kann. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.

Die Maschinenpräsentationen des SkanCraftTeams fanden großen Anklang bei den Messebesuchern. Die Profis für Abbruchgeräte und hydraulische Werkzeuge zeigten eine Auswahl aus ihrem Produktsortiment. Quelle: Treffpunkt.Bau

Sven Hagen, Senior Sales & Key Account Manager Bergmann, im Elektroallradtransporter 804e. Mit einer Nutzlast von bis zu 3,5 t pro Fuhre eignet er sich sowohl für die Baubranche als auch für Kommunen. Quelle: Treffpunkt.Bau

Niklas Brimm (Bildmitte), Geschäftsführer NB Baumaschinen, mit zwei Mitarbeitern des Baggerbetriebs Hermann-bewegt. Das Unternehmen bewältigt einen Teil seines Arbeitsalltags mit den Produkten von NB. Quelle: Treffpunkt.Bau

„Recycling ist die Zukunft“, so lautete das Konzept des Kölsch-Standes auf der diesjährigen TiefbauLIVE. Damit hat Sean McCusker, Geschäftsführer der Jürgen Kölsch GmbH, den Finger am Puls der Zeit. Quelle: Treffpunkt.Bau

Das Gipo-Team stand den Fachbesuchern bei jeglichen Fragen professionell zur Seite: (v.l.) Marco Cammarata, Verkauf, Gabriela Bucheli, Marketingfachfrau, und Marc Glarner, Bereichsleiter Verkaufsinnendienst. Quelle: Treffpunkt.Bau

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 37 ]


//

NEWSPOINT .

Trotz des Einsatzes von Sekundärrohstoffen bleibt der Bedarf an primären Steine-Erden-Rohstoffen hoch.

Quelle: Archiv

Studie zur Rohstoffnachfrage bis 2040 BUNDESVERBAND BAUSTOFFE – STEINE UND ERDEN Der Verband hat eine Studie über „Die Nachfrage nach Primär- und Sekundärrohstoffen der Steine-Erden-Industrie bis 2040 in Deutschland“ veröffentlicht. Damit werden die Untersuchungen aus den Jahren 2013, 2016 und 2019 im Sinne eines kontinuierlichen Monitorings fortgeschrieben. „Die Studie zeigt, dass trotz weiterer Steigerung der Ressourceneffizienz auch in Zukunft erhebliche Mengen an primären Steine-Erden-Rohstoffen benötigt werden“, so der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Baustoffe – Steine und Erden (BBS) Michael Basten. Dies sei nicht zuletzt auf die baupolitischen Herausforderungen am Wohnungsmarkt, bei der Modernisierung der Infrastruktur und der energetischen Gebäudesanierung zurückzuführen. Die Studie wur-

de unter Zugrundelegung zweier volkswirtschaftlicher Szenarien und der Substitution von Primärdurch Sekundärrohstoffe durch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und die SST Ingenieurgesellschaft Aachen erstellt. Danach liegt die Nachfrage nach primären Steine-Erden-Rohstoffen bei einer relativ geringen wirtschaftlichen Dynamik (Bruttoinlandsprodukt: real +0,7 % pro Jahr) in 2040 bei gut 480 Mio. t. Im Vergleich zum Basisjahr 2019 (rund 580 Mio. t) wäre dies ein Rückgang um 100 Mio. t. Bei einem stärkeren wirtschaftlichen Wachstum (Bruttoinlandsprodukt: real +1,6 % pro Jahr) steigt die Nachfrage nach primären Steine-Erden-Rohstoffen auf knapp 600 Mio. t an und liegt damit leicht über dem Niveau des Basisjahres 2019. Der ressourcenschonende Einsatz von Sekundärrohstoffen dürfte je nach wirtschaftlicher Ent-

wicklung im Jahr 2040 bei 90 bis 100 Mio. t liegen. Michael Basten: „Mit einer Substitutionsquote von rund 15 % und der Verwertung von rund 90 % aller mineralischen Bauabfälle leistet die Branche einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. In Zukunft müssen wir uns allerdings auf erhebliche Veränderungen und Angebotsverknappungen am Sekundärrohstoffmarkt einstellen.“ Mit der Dekarbonisierung der Volkswirtschaft wird das Angebot von Hüttensand aus der Stahlindustrie und von REA-Gips aus der Kohleverstromung zurückgehen bzw. sogar vollständig entfallen. Sie müssen daher durch andere Primär- oder Sekundärrohstoffe ersetzt werden. Immerhin kann der Verlust wichtiger Sekundärrohstoffe durch die weitere Optimierung der Bauabfall-Verwertung partiell ausgeglichen werden. In Verbindung mit der höheren Res-

sourcenproduktivität dürfte die Substitutionsquote (2019: rund 15 %) damit gehalten oder sogar moderat gesteigert werden. Michael Basten: „Die Baustoff-Steine-Erden-Industrie wird bei der Steigerung der Ressourcenproduktivität und der Optimierung des Baustoffrecyclings am Ball bleiben. Gleiches gilt für den Ausgleich von Rohstoffgewinnung und Naturschutz, wie u. a. der Aufbau unserer Biodiversitäts-Datenbank zeigt. Allerdings kommt es auch auf investitionsfreundliche Planungs- und Genehmigungsverfahren zur Sicherung der heimischen, vielfach regionalen Rohstoffversorgung an. Zudem sollten die Rahmenbedingungen für das Baustoffrecycling verbessert werden. Der Koalitionsvertrag der Ampelregierung weist für beide Handlungsfelder interessante Anknüpfungspunkte auf, die nun konsequent weiterverfolgt werden müssen.“


Jubiläumsseminar mit außergewöhnlichem Programm VDBUM Vom 19. bis 22. Juli 2022 findet das 50. VDBUM-Seminar statt. Das Top-Event der Branche im Kongresszentrum Sauerland Stern Hotel in Willingen bietet fachlichen Input und zusätzlich hochattraktive Angebote für Partner*innen und Kinder, die weit über die typischer Begleitprogramme hinausgehen. 2021 wurde der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) 50 Jahre jung. Die große Feier musste infolge der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden und wird nun unter dem Motto „50 Jahre – Fundament für die Zukunft“ erstmals als Sommer-Veranstaltung organisiert. „Die Teilnehmenden erwartet ein Jubiläumsseminar voller Highlights“, macht VDBUMGeschäftsführer Dieter Schnittjer Lust auf das Branchen-Event des

Jahres. Eines dieser Highlights, auf das sich die rund 1.200 Teilnehmer*innen freuen können, sind die 50 Fachvorträge, die anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Verbandes von Fördermitgliedern als Co-Vorträge gestaltet werden. Ein Hersteller und ein Anwender werden jeweils ein Produkt aus ihrer Perspektive darstellen. Dieses reizvolle Konzept wird die gesamte Bandbreite der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik abbilden. Die Schwerpunktthemen des dreizügig gegliederten Seminarprogramms sind „Forschung & Entwicklung“, „Erd- und Tiefbau“, „Werkstatt- und Lagermanagement“, „Logistik & Vermietung“, „Straßenbau“, „Kompaktmaschinen und Aufbereitung“, „Maschinensteuerung“, „Fachgruppen“, „Projektanforderungen“, „Anbaugeräte“ und „Datenpool“. Viele der

„Fundament für die Zukunft“ lautet das Motto des 50. VDBUM-Seminars. Das Vortragsprogramm bietet 50 Referate zu topaktuellen Branchenthemen. Quelle: VDBUM

50 Vorträge werden sich mit digitalen Trends und Tools beschäftigen und damit aktuelle und künftige Herausforderungen in den Mittelpunkt stellen, die die Branche umtreiben. Der Termin 19. bis 22. Juli bietet ausreichend Abstand zu Tagungen, Messen und Kongressen des Baukalenders 2022, kollidiert je-

doch mit Sommerferien in mehreren Bundesländern. Für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppen sowie Partner*innen mit oder ohne Nachwuchs wurde daher ein dreitägiges VDBUM-Familienpaket aufgelegt. Täglich von 10 bis 22 Uhr stehen für Klein und Groß attraktive Aktivitäten auf dem Programm.

DORMAGEN, DE AUKTION

29. Juni - 1. Juli 2022 @ 8.00 Uhr Alte Ziegelei 11-23, 41542, Dormagen, Deutschland

2007 Hitachi ZX670LCH-3

2021 Hitachi ZX190W-6 - auswahl

2018 Volvo ECR88D

2015 Volvo L110H

Unbenutzt Dieci Icarus 50.18

2016 Wacker Neuson DW90

2015 Bomag BW226 PDH-4 - auswahl

2011 SBM Remax 1318

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Florian Güldner +49 17338 959 22 Jem Klaasse +31 6225 629 59

Bram Van Den Enden +31 6293 291 45 Tomasz Romanek +48 6960 508 00

Prallbrecher

Rasmus Kruse +45 5124 5180 Kevin Gilbert +33 7821 417 50

www.euroauctions.com newspoint

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 39 ]


Der BVMB fordert eine Auffangregelungen für explodierende Baustoffpreise. Quelle: Archiv

Auffangregelungen für explodierende Baustoffpreise BUNDESVEREINIGUNG MITTELSTÄNDISCHER BAUUNTERNEHMEN Der Preis für Baustahl hat sich inzwischen nahezu verdoppelt. Bei vielen anderen Baumaterialien sind die Einkaufspreise für die Baufirmen inzwischen auch geradezu explodiert. Für nicht wenige Bauunternehmen bewegt sich diese Entwicklung als Folge des Ukraine-Kriegs und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland inzwischen in Richtung Existenzbedrohung. Baumaterial ist zum Teil gar nicht oder nur mit massiven Verzögerungen verfügbar. Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) hat inzwischen reagiert. Ein ministerieller Erlass gesteht Bauunternehmen für Bundesbaumaßnahmen grund-

sätzlich Preisanpassungen selbst bei laufenden Verträgen zu. „Das ist eine ebenso nötige wie gute Entwicklung“, stellt Michael Gilka, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB), fest. Dem Verband geht das aber nicht weit genug: „Die Länder und Kommunen als große öffentliche Auftraggeber müssen jetzt unbedingt schnell nachziehen“, fordert Gilka unverzügliche Regelungen. Bundesbauministerium bestätigt höhere Gewalt Handelt es sich bei den Lieferverzögerungen und Baupreisexplosionen infolge des UkraineKriegs um höhere Gewalt? Liegt im Rechtssinn eine sogenannte Störung der Geschäftsgrundlage vor, die eine nachträgliche Anpassung von Preisen für die Bau-

unternehmen ermöglicht? Beide Fragen hat das BWMSB klar mit „Ja“ beantwortet. Ein ministerieller Erlass bestätigt diese Bewertung. Laut BVMB wurden die Bundesbehörden angewiesen, bei laufenden und künftigen Vergabeverfahren Stoffpreisgleitklauseln vorzusehen. Dem nicht genug: Das Bundesbauministerium sieht auch eine Verpflichtung der öffentlichen Auftraggeber, selbst bei laufenden Bauverträgen die Preise anzupassen. Beide Vertragsparteien hätten den Bauvertrag in der Annahme geschlossen, die Preise würden sich nur im normalen Rahmen weiterentwickeln und die Materialien seien lieferbar. Das sei aber nicht der Fall. Die Geschäftsgrundlage sei damit erheblich gestört. Deshalb müssten die Auftraggeber bestehende Verträge hinsichtlich der Preise und Bauzeit anpassen. „Das ist ein sehr wichtiger Schritt“, stellt BVMB-Hauptgeschäftsführer Michael Gilka fest. Dieser Erlass des Bundesbauministeriums reicht dem Verband allerdings noch nicht aus: „Die Länder und in der Folge die Kommunen müssen jetzt sehr schnell nachziehen“, fordert er. Sie machten einen sehr großen Anteil an den Auftraggebern der mittelständischen Bauunternehmen aus. Darum sei es umso wichtiger, dass auch die Länderregierungen endlich entsprechende Vorgaben für die nachgelagerten Behörden aufstellten und nicht zögerlich die Situation zulasten der Bauwirtschaft laufen ließen. „Die Länder

Anton Humbaur verstorben

Der Unternehmensgründer Anton Humbaur ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Quelle: Humbaur

[ 40 ]

m a i – j u n i .2022

HUMBAUR Der Unternehmensgründer Anton Humbaur ist mit 89 Jahren verstorben. Als Unternehmer alter Schule genoss er ein sehr hohes Ansehen. Von Gersthofen aus, dem Stammsitz der Firma, machte er den Namen Humbaur weltweit bekannt. Anton Humbaur wuchs auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Donauwörth auf und lernte Zimmermann. Sein Herz jedoch

. T R E F F P UNK T BAU

schlug für Fahrzeuge und Mechanik und so gründete er 1957 in der Scheune des Bauernhofs eine Werksvertretung für landwirtschaftliche Maschinen. Als das Geschäft durch den Strukturwandel an Schwung verlor, sattelte er um auf den Verkauf von Pkw-Anhängern, die er zunächst aus Italien importierte. 1980 verlegte er den Firmensitz nach Gersthofen. 1982 trat sein Sohn und heutiger geschäftsführender Gesellschafter

warten auf den Bund, die Kommunen warten auf die Länder – und die Leidtragenden sind die Bauunternehmen, die trotz explodierender Baustoffpreise ihre Bauleistungen zu den ursprünglichen Vertragspreisen abliefern müssen, bis sich endlich etwas tut“, beklagt Michael Gilka. Öffentliche Auftraggeber haben besondere Verantwortung Deshalb fordert die BVMB auch auf Länder- und kommunaler Ebene Vorgaben für Preisanpassungen und Bauzeitverlängerungen. „Es kann nicht sein, dass die Baufirmen die Preisexplosionen alleine tragen müssen, obwohl sie diese nicht zu verantworten haben und die Auftraggeber am Ende die sind, die in Form der Bauwerke die Materialien nutzen“, bekräftigt Gilka. Gerade die öffentliche Hand sei hier in besonderer Weise in der Verantwortung und müsse nun vor allem schnell und effektiv handeln. Bis es offizielle Vorgaben „von oben“ gibt, appelliert Gilka an öffentliche Auftraggeber, „mit Mut und Fairness voranzugehen“ und den Bauunternehmen, die für sie arbeiten, entgegenzukommen. „Es muss zumindest sichergestellt sein, dass die Preismehrungen durchgestellt oder fair aufgeteilt werden und die Baufirmen keine Schadensersatzansprüche des Auftraggebers befürchten müssen, wenn sie nicht pünktlich weiterbauen können, weil sie Baustoffe nicht oder zu spät geliefert bekommen.“

Ulrich Humbaur in das Unternehmen ein. Zwei Jahre später startete die eigene Produktion von PkwAnhängern, die konsequent mit Fahrzeugen für den privaten und gewerblichen Gebrauch ausgebaut wurde. 2001 erfolgte der Neubau der Unternehmenszentrale in Gersthofen, die 2005 durch eine weitere Fertigungshalle ergänzt wurde. 2007 stieg Anton Humbaur als Chef des Unternehmens aus. 2009 übernahm Ulrich Humbaur den Sattelanhängerhersteller Kögel. Heute beschäftigen die beiden Firmen ca. 2.000 Mitarbeiter, rund 600 davon in Gersthofen. newspoint

.


REVOLUTIONÄRE DÄMPFUNG FÜR HARTE EINSÄTZE

TERENCE XXG PRO BOA® BLACK MID ESD HI ART. NR.: 768641 | GR.: 39 – 48 ERREICHT EIN NEUES DÄMPFUNGSLEVEL DURCH DEN SOHLENKERN AUS INFINERGY ® VON BASF UND SITZT DANK BOA® FIT SYSTEM SCHNELL UND PRÄZISE AM FUSS.

SICHERHEITSKLASSE


Gemeinsam gut gerüstet

Von links: Sonja Koopmann, Marc Kemmer, Renate Diersen und Markus Möllenkamp. Quelle: Bema Maschinenfabrik

Prokuristin Ursula Berens mit Tochter und Bema Geschäftsführerin Sonja Koopmann.

BEMA MASCHINENFABRIK Die Bema Familie freut sich über vier Dienstjubiläen. Geschäftsführerin Sonja Koopmann hat es sich nicht nehmen lassen, die Jubilarinnen und Jubilare im Kreis der Belegschaft zu ehren. Trotz Corona, Brexit und sonstigen Widrigkeiten konnte Bema viele Chancen für sich nutzen und das Projekt Industrie 4.0 vorantreiben. Dafür bedankte sich die Firmenchefin bei der Belegschaft. Besonderer Dank galt dabei den Jubilarinnen und Jubilaren. Seit einem Vierteljahrhundert sind Renate Diersen, Marc Kemmer und Markus Möllenkamp mit von der Partie. Seit 50 Jahren ist Ursula „Uschi“ Berens Teil der Firma. 1970 heiratete sie Günther Berens. Zusammen mit ihrem verstorbenen Mann, ihrer Tochter Sonja Koopmann sowie der Belegschaft hat sie die Bema Maschinenfabrik zu einem der Marktführer im Bereich Anbaukehrmaschinen aufgebaut.

Der Spezialist für Ölbindemittel Chemikalien- und Staubbindemittel Granulate, Tücher und Rollen Ölsperren Saugschläuche Auffangwannen Kanalabdeckungen Spezialstreuwagen Spezialreiniger

ESV GMBH Zur oberen Heide 7 56865 Blankenrath Telefon 06545-911986 Telefax 06545-911988 info@oel-kleen.de www.oel-kleen.de

[ 42 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Der neue Vertragshändler Carl Beutlhauser Kommunaltechnik betreut BobcatKunden im Kreis Weimar und Eisfeld. Quelle: Bobcat

Beutlhauser ist neuer Vertragshändler für Bobcat BOBCAT Carl Beutlhauser Kommunaltechnik ist neuer Vertragshändler des Herstellers von Kompaktmaschinen. Kunden im Kreis Weimar und Eisfeld können nun auf die gesamte Produktpalette von Bobcat und Servicedienstleistungen zurückgreifen. Die Geschäftsbereiche der Beutlhauser-Gruppe sind mit eigenen Gesellschaften an 28 Standorten in Bayern, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Polen und Österreich vertreten. Damit gehört Beutlhauser zu den größten Maschinenhändlern,-vermie tern und Servicedienstleistern in Deutschland. Die Sparte Kommunaltechnik bedient Kunden in der Oberpfalz, in Niederbayern, Oberfranken und Thüringen und ist spezialisiert auf den kommunalen Nutzfahrzeuge- und Gerätebereich. Als Full-Liner bietet Beutlhauser neben dem kompletten Anbaugeräte-Bereich auch Spezialfahrzeuge für den Kommunaleinsatz. An den Bobcat-Partnerstandorten Weimar und Eisfeld kümmern sich rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell und umfassend – ausgestattet mit modernster Technik – um die Anliegen ihrer Kunden. Ein wichtiger Vor-

teil: Bobcat-Maschinen können bei Beutlhauser nicht nur gekauft, sondern auch angemietet werden. Durch unterschiedliche Mietlaufzeiten sind Kunden besonders flexibel und können kleine und größere Bauvorhaben problemlos meistern. Mit dem Ausbau des Händlernetzwerks um die drei Beutlhauser Standorte schließt Bobcat eine wichtige Lücke. Es kommen nun auch Kunden in einem lange Zeit unbesetzten Gebiet in den Genuss des umfangreichen BobcatPortfolios. Frank Simon, District Sales Manager GSA bei Bobcat, freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: „Beutlhauser ist ein marktstarkes Unternehmen, das dank seiner Erfahrungen aus der Kommunaltechnik mit kurzen Reaktionszeiten im Servicebereich überzeugt und seinen Kunden hervorragende Leistungen wie individuelle Mietlaufzeiten sowie ein großes Serviceprogramm anbietet. Mit ihnen haben wir nun einen starken Partner an unserer Seite, der eine Hausnummer in der Kommunaltechnik ist. Wir freuen uns, zusammen in einem Gebiet durchzustarten, in dem es jahrelang keine Bobcat-Präsenz gegeben hat. Damit gelingt es uns, unser Händlernetzwerk weiter zu verdichten.“ newspoint

.


Elektro-Dumper für die Technische Universität Dresden BERGMANN MASCHINENBAU Engagement in Forschung und Nachwuchsförderung hat bei Bergmann Maschinenbau Tradition: Seine Unterstützung zukünftiger Fachkräfte weitet der Dumper-Spezialist aus Meppen nun in einer Kooperation mit der TU Dresden aus. Das emsländische Familienunternehmen stellt der Universität einen Transporter 804e für Forschung und Lehre zur Verfügung. In Vorlesungen und Praktika soll der Elektro-Dumper genutzt werden, um den Studierenden Wissenswertes zu Aufbau und Funktionsweise mobiler Maschinen mit elektrifiziertem Antriebsstrang praxisnah zu vermitteln. Zum Einsatz wird der Bergmann 804e in Lehrveranstaltungen zum Themenfeld „Mobile Arbeitsmaschinen und Fahrzeugtechnik“ der Professur für Baumaschinen kommen.

Praktische Lerneinheiten für Ingenieure von morgen Bei der Übergabe des Fahrzeugs in Dresden erklärte Bergmann Geschäftsführer Hans-Hermann Bergmann sein Interesse an der Zusammenarbeit mit der TU Dresden: „Als innovativer Anbieter sehen wir uns als Vorreiter bei den batterieelektrischen Baufahrzeugen. Mit der zunehmenden Elektrifizierung der Baumaschinen benötigt die gesamte Branche gut ausgebildete Ingenieure, die Mechanik, Elektrotechnik und Steuerungstechnik zusammenbringen können. Dazu wollen wir mit der Bereitstellung unseres elektrischen Dumpers 804e mit Allradlenkung einen Beitrag leisten.“ Der Inhaber der Professur für Baumaschinen, Professor Dr.-Ing. Frank Will, freut sich über die neuen Möglichkeiten: „In Ergänzung zu unseren dieselbetriebenen

Hans-Hermann Bergmann (l.) übergibt einen Bergmann Elektro-Serien-Dumper 804e als Lernobjekt für Studierende im Bereich Baumaschinen. Quelle: TU Dresden

Baumaschinen können wir den Studierenden jetzt auch den Antriebsstrang einer batterieelektrischen Maschine vermitteln – nicht nur in Präsentationen im

Hörsaal, sondern auch ganz handfest direkt an der Maschine. Neben der gestärkten Wissensvermittlung trägt dies sicher auch zur Attraktivität des Lehrstuhls bei.“

Zukunftsweisend.

Individuell.

Motorentechnologie von Perkins und BU Power Systems.

Mehr erfahren

Produkt, Beratung und Service abgestimmt auf Ihre Anwendung.

BU Power Systems GmbH & Co. KG Perkinsstraße 1, 49479 Ibbenbüren BU Power Systems ist offizieller Perkins Distributor in Deutschland

newspoint

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 43 ]


Neuer Händler für Hebebühnen in Süddeutschland und Österreich KLUBB GROUP Das Unternehmen freut sich sehr, seine neueste Händlerpartnerschaft mit der Firma Kunze mitzuteilen, einem Familienunternehmen, das sich seit über 30 Jahren in stetigem Wachstum befindet. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Klubb, seine Präsenz in Deutschland zu verstärken. Die Firma Kunze ist seit 1988 in Bayern niedergelassen und arbeitet sowohl für internationale Marken als auch im regionalen Vermietungsgeschäft. Kunze ist ein deutsches Unternehmen mit über 30 Mitarbeitern. Die Flotte umfasst circa 150 Maschinen inklusive Hubarbeitsbühnen wie Spider-Bühnen, EisenbahnBühnen, Lkw-montierte Arbeitsbühnen, Mini-Krane und Glasheber. Kunze sieht in den Produkten der Klubb Group, insbesondere

bei den auf Transporter montierten Hubarbeitsbühnen, eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio. Kunze interessiert sich insbesondere für die umweltschonenden Produkte der Klubb Group und glaubt, dass diese in den nächsten Jahren zu entscheidenden Änderungen beitragen werden. Der entscheidende Kontakt mit der Klubb Group wurde während der Platformers‘ Days geknüpft. „Wir kannten Klubb schon, da sie es geschafft hatten, ihre Bekanntheit innerhalb der letzten Jahre durch steigende Verkaufsvolumen in Europa zu steigern. Klubb ist ein erfolgreicher Hersteller moderner, hochwertiger Produkte. Wir sind von der Leistung der Marke überzeugt und glauben, dass Klubb für unsere Werte steht“, sagt Charly Kunze, CEO bei Kunze.

Charly Kunze (l.), CEO, und Karl Kunze, Gründer der Kunze GmbH, führen ab sofort Klubb Hubarbeitsbühnen in ihrem Programm. Quelle: Klubb Group

Den Donauausbau zwischen Straubing und Vilshofen bewerkstelligen Domarin und Felbermayr bereits in einer ARGE. Quelle: Felbermayr

Mehrheitsbeteiligung an Domarin FELBERMAYR Seit 4. Mai ist es fix: Felbermayr übernimmt eine Mehrheit an der bestens etablierten und eigentümergeführten Unternehmensgruppe Domarin. Dies wurde auf einer Betriebsversammlung in der Firmenzentrale in Vilshofen bekannt gegeben. Die DomarinStandorte und die Gewerke im Wasser- und Schiffsbau bleiben davon ebenso unberührt wie der Firmenname der erfolgreichen bayerischen Firma. Mit der Gründung des Unternehmens Domarin im Jahr 1986 begann die Erfolgsgeschichte des für seine Handschlagqualität bekannten bayerischen Unternehmens. So wurde nur zehn Jahre nach seiner Gründung durch Johann Brunner, ergänzend zum Wasserbau, mit der Übernahme einer Werft in Erlenbach am Main auch mit dem Schiffsbau begonnen.

Für Brunner, der die Mehrheit in Bezug auf die Betriebsnachfolge abgibt, waren vor allem eine belastbare Vertrauensbasis und eine gesicherte Zukunft für seine Mitarbeiter ausschlaggebende Kriterien: „Mit Felbermayr arbeiten wir schon viele Jahre erfolgreich zusammen, wir kennen uns und schätzen uns“, sagt Brunner und setzt fort: „Auch die Gemeinsamkeiten in der Firmenkultur und die damit verbundene Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern waren ein wesentlicher Grund für die Entscheidung, an Felbermayr zu verkaufen.“ „Für uns als Familienunternehmen ist der Zuschlag für die Mehrheitsbeteiligung an Domarin ein großer Vertrauensbeweis des großartigen Unternehmers Johann Brunner“, freut sich Horst Felbermayr, Eigentümer und CEO des gleichnamigen Familienunternehmens.

BRACHIAL SAUBER

SO REINIGEN SIE GROSSE FLÄCHEN SCHNELL UND KRAFTVOLL: Einfach ranfahren, einhängen und „loskrusen“. Die Kruser-Technik ermöglicht dies für alle gängigen Betriebsfahrzeuge. Machen Sie den Test bei sich vor Ort mit Ihren eigenen Fahrzeugen und säubern Sie Ihre Betriebsflächen mit einem Kruser. Wir Besenschmiede zeigen Ihnen gern die neue Kehrkraft. Perfekt gegen Schottter, Sand und Kies. Jetzt testen!

ROBUSTE BLOCKBESEN · DIE BESENSCHMIEDE · 25563 QUARNSTEDT · TEL 04822 - 5753 · INFO @ DERKRUSER.DE · DERKRUSER.DE


Auftakt einer erfolgreichen Zusammenarbeit: Hydrema Konzernchef Jan Werner Jensen (6. v. r.), Frank Erwentraut (6. v. l.), sein Sohn Maximilian (5. v.r.) und Martin Werthenbach (r.) bei den Erlebnistagen in Weimar. Quelle: Hydrema

Erwentraut übernimmt Vertretung in Hamm HYDREMA Der DeutschlandVertriebsleiter des Unternehmens, Martin Werthenbach, freut sich, dass Hydrema endlich auch in Hamm vertreten ist. Die Firma Erwentraut mit Sitz in Hamm-Rhynern ist der neue Partner von Hydrema und ein sehr erfolgreicher und langjähriger Händler von hochwertiger Technik mit umfassendem Kundenservice. Erwentraut hat sich seit 1991 ei-

nen exzellenten Namen für Kommunaltechnik erarbeitet und ist ein anerkannter Partner für Kommunen und Gartenlandschaftsbau. Die Komplexität des Angebotes für Kunden aus diesem Bereich geht über leistungsstarke Fahrzeuge und Geräte der Marken Stihl, Iseki, Holder und Schliesing sowie Anbaugeräte aller Hersteller. Seit 2015 bietet das Unternehmen auch Baumaschinen der Marken Takeuchi und Schäffer und

hat sich mit diesem Schritt dementsprechend personell verstärkt, um eine optimale Beratung und Betreuung für Kunden im Baubereich sicherzustellen. „Schon vor diesem Schritt haben wir auch immer wieder Baumaschinen zur Reparatur in unserer Werkstatt gehabt“, weiß der langjährige Prokurist bei Erwentraut, Heiner Kuckhoff, zu erzählen. Seit 8½ Jahren ist Martin Werthenbach, der selbst in Hamm geboren wurde und dort

aufwuchs, verantwortlicher Vertriebsleiter des Premiumherstellers Hydrema für Deutschland. „Mit dem Eintritt von Erwentraut in das Baumaschinengeschäft im Jahr 2015 war Erwentraut meine erste Wahl als Händler für die Region. Unsere Maschinen haben zahlreiche Alleinstellungsmerkmale und ein solches Premiumprodukt kann nur von einem Händler verkauft werden, der hochwertige Technik versteht und so auch dem Kunden den Mehrwert darstellen kann. Auch wenn wir mittlerweile im Markt angekommen sind und der Wunsch nach dem Besitz eines Hydrema immer stärker spürbar ist, so ist die Wahl des richtigen Händlers deutschlandweit immer wichtiger. Der an uns selbst gestellte Anspruch muss auch über das Vertriebsnetz nachvollziehbar sein“, so Werthenbach. Hydrema betreibt eine eigene Verkaufsniederlassung im brandenburgischen Fehrbellin. Mit 15 Händlern, vier eigenen Verkaufsregionen und 50 Standorten in Deutschland stellt man das Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland sicher.

DIE KÜMMERN SICH UM JEDEN DRECK. TRUCK & TRANSPORT

f Drauit! dam

Über 17 Profile in 120 Größen für die Baustelle. Für Antriebsachse, Vorderachse, Trailer.

www.bohnenkamp.de BOH-1680 AZ_Treffpunkt2_185x130+3_Baustelle_T&T_R1.indd 1 newspoint

.

06.05.22 11:29 m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 45 ]


Kundentag in Barcelona

Die Zusammenarbeit im AOC ist Teil des ACES-Programms für Autonomous, Connected und Eco-Efficient Solutions, ein Kernelement der gesamten Digitalisierungsstrategie von Palfinger. Quelle: Palfinger

Partnerschaft für autonome Systeme PALFINGER Das Unternehmen gibt eine neue Zusammenarbeit mit Ammann, Prinoth, Rosenbauer und TTControl im Rahmen des Autonomous Operation Cluster (AOC) bekannt. Gemeinsam entwickeln die Partner auf Basis von KI und Computer Vision Schlüsseltechnologien für autonome OffHighway-Anwendungen. Die größte Herausforderung für Technologieunternehmen besteht darin, intelligente Lösungen für schwierige Offroad-Einsätze zu entwickeln. Um die Arbeit zu erleichtern und Produktivität sowie Sicherheit zu erhöhen, zielt die branchenübergreifende Initiative Autonomous Operation Cluster (AOC) darauf ab, die Entwicklung fortschrittlicher Assistenzfunktionen zu beschleunigen. Als Wegbereiter autonomer Betriebsfunktionen befasst sich AOC mit Themen wie dem intelligenten und autonomen Betrieb von Baumaschinen, Kranen, Feuerwehrausstattung und Pistenfahrzeugen. In diesen Feldern ermöglichen Lösungen aus den Bereichen Computer Vision und Künstliche Intelligenz das präzise Erkennen von Objekten und die Verarbeitung von Umgebungsinformationen. Die Zusammen-

[ 46 ]

m a i – j u n i .2022

arbeit von Palfinger mit dem AOC ist Teil des ACES-Programms für Autonomous, Connected und Eco-Efficient Solutions, einem Kernelement der Palfinger-Digitalisierungsstrategie. Go digital, go smart Gemäß seiner beiden Prinzipien „Go for Solutions“ und „Go Digital“ will Palfinger ein eigenes Geschäftsmodell für digitale Plattformen schaffen. „Die gemeinsame Entwicklung standardisierter Technologien und die Mitbenutzung kritischer Computer-Visioning sowie KI-Fähigkeiten im Rahmen einer fortschrittlichen Entwicklungsumgebung erlauben es Palfinger und allen Partnern des AOC, Markteinführungen zu beschleunigen und Synergien bei der Entwicklung von Smart Lifting Solutions zu nutzen. Durch ,Go Digital‘ bieten wir digitale Assistenz- und autonome Betriebsfunktionen, die die Leistungsfähigkeit maximieren, die Sicherheit erhöhen und Mehrwert generieren, indem wir unsere Smart Lifting Solutions nahtlos in die digitalen Ökosysteme unserer Kunden integrieren“, sagt Andreas Hille, Senior Vice President Product Line Management and Engineering bei Palfinger.

. T R E F F P UNK T BAU

L-TEAM BAUMASCHINEN Nach 2,5 Jahren Pandemie-bedingter Pause konnte Ditch Witch am 08.04.2022 in Barcelona auf dem Firmengelände des Stützpunktes für Europa endlich wieder zum alljährlichen Kundentag einladen. Aus ganz Europa und dem Mittleren Osten waren 240 Teilnehmer der Einladung gerne gefolgt. Nach einer herzlichen Begrüßung der Gäste durch das gesamte Ditch Witch-Team konnten sich im Anschluss bei besten Wetterbedingungen alle Kunden und Interessierte ausführlich über die aktuellen Maschinen informieren, sich diese vorführen lassen oder selbst ausprobieren. Werksmitarbeiter und Ditch Witch-Händler standen für alle Fragen und ausgiebige Gespräche zur Verfügung. Dem fachkundigen Publikum wurden neben den Horizontalbohranlagen, wie z. B. der JT40 oder der JT24, die beiden neuen Horizontalbohranlagen JT32 und AT32, die optimierten Nachfolger der bewährten JT30 und AT30, exklusiv präsentiert. Diese beiden Bohranlagen zeichnen sich durch noch mehr Leistungsfähigkeit als ihre Vorgänger sowie eine auf Kundenwünsche zugeschnittene Komfortkabine analog der AT40 aus. Des Weiteren gab es neben

bekannten Grabenfräsen und Multifunktionsgeräten, wie z. B. dem SK3000, die erstmalige Vorführung der neuen RT70 (hier in Kombination mit einem Schneidrad MT16). Diese leistungsstarke Aufsitz-Fräse kann außerdem als Grabenfräse oder VibrationskabelPflug eingesetzt werden. Auch bei Subsite-Ortungstechnik gibt es eine Neuheit: Mit einer Bandbreite von 32 verschiedenen Frequenzen scannt und sucht der „MARKSMAN“ Tracker den besten Frequenzbereich, um Signalüberlagerungen in Umgebungen mit vielen Störfrequenzen zu vermeiden und somit ein sicheres Orten der Sonde zu gewährleisten. Im Bereich der Großbohrtechnik hatten American Augers dieses Mal noch mehr vorzustellen: In Kombination mit der DD-110, der kleinsten Großbohranlage von American Augers, die in ihrer Leistung der ehemaligen Ditch Witch JT100 entspricht, wurde der stationäre Bohrschlammrecycler M300DH vorgestellt. Dieser gewährleistet ein ordnungsgemäßes Recyceln der gebrauchten Bohrspülung. Zusätzlich wurde die nächstgrößere Horizontalgroßbohranlage, die DD-240T, mit Abmaßen von 16 m x 2,5 m x 3,5 m und einer für den Transport abkoppelbaren Kabine präsentiert.

Vorführung des Full-Size Multifunktionsgerätes SK3000 mit einer Fräse als Anbaugerät. Im Hintergrund rechts die DD-110. Quelle: L-Team Baumaschinen

newspoint

.


Neuer Onlineshop für Baugeräte KURT KÖNIG Der Onlineshop für Baugeräte des Handelshauses strebt die maximale Vereinfachung des digitalen Einkaufserlebnisses an. Im Fokus stehen Nutzerinnen und Nutzer, denen der Kauf so einfach wie möglich gemacht wird. Die Produkte des gut ausgewählten BaugeräteSortiments bekommen durch eine klare Gestaltung eine einzigartige Bühne. Von der Suche bis zum abgeschlossenen Kauf sind es nur wenige Klicks. Die Digitalisierung verändert auch die Baubranche zunehmend. Einiges wird komplexer, vieles jedoch vor allem smarter und simpler – wie der Kauf von Baugeräten im neuen Onlineshop von Kurt König. Das Unternehmen aus Einbeck verkauft Produkte erstmals in der nun 90-jährigen Unternehmensgeschichte digital. Die strukturierte Vorbereitung der Einführung dieses neuen Ver-

und Kunden ausgewählt wurden. Die jeweils Besten der Klasse, identifiziert von Profis, die wissen,

was auf der Baustelle gebraucht wird. Es geht dem Unternehmen nicht um eine breite Sortiments-

Kurt König launcht einen innovativen Onlineshop für Baugeräte. Quelle: Kurt König

triebsweges hat sich jedoch gelohnt. Als Vorreiter in der Branche hat man die digitale Transformation in den letzten Jahren holistisch angepackt und will in erster Linie eins: durch Vereinfachung beste Voraussetzungen für Kundinnen und Kunden schaffen – und die Beschaffung von Baugeräten radikal simplifizieren. Das Sortiment, bestehend aus gut ausgewählten Baugeräten, besticht durch drei Gütekriterien der Handelsmarke Kurt König: Materialqualität, Langlebigkeit und Innovationskraft. Das Unternehmen selbst spricht von „kuratierten“ Produkten, welche für Kundinnen

02261 37 - 148 verkauf@abus-kransysteme.de www.abus-kransysteme.de

masse, sondern eine Sortimentsklasse, mit der alle Aufgaben bestmöglich erledigt werden können.


Die Husqvarna Group übernimmt den Diamantwerkzeughersteller Heger. Quelle: Husqvarna Group

Übernahme von Heger HUSQVARNA GROUP Die Construction Division der Husqvarna Group, ein führender Anbieter von Geräten und Diamantwerkzeugen für die Bauund Steinindustrie, gab die Zustimmung zur Übernahme von Heger bekannt. Heger ist ein Privatunternehmen, das sich auf professionelle Dia-

mantwerkzeuge für europäische Schneid- und Bohrvertragspartner im Bereich Wand-, Fugenund Straßenschneiden sowie Kernbohren spezialisiert hat. „Die Übernahme von Heger wird unser Kerngeschäft mit dem Schneiden und Bohren von Beton in Mitteleuropa stärken und ergänzen“, so Henric Andersson, President und

Beste Qualität. Bester Preis. Die neue LED-Arbeitsscheinwerfer S-Serie Flexibler Einsatz in zahlreichen Anwendungssituationen: Die neuen Arbeitsscheinwerfer der S-Serie mit innovativer LED-Technologie zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. → Schlanke und universelle Bauformen in rund und eckig, erhältlich als An- und Einbauversionen → Erhältlich mit Nahfeld- und weitreichender Ausleuchtung mit unterschiedlichen Lichtleistungen → Integriertes Thermomanagement: Automatische Dimmung bei drohender Überhitzung → Einfache und schnelle Umrüstung von Halogen- auf LED-Arbeitsscheinwerfer

HELLA GmbH & Co. KGaA Rixbecker Straße 75 59552 Lippstadt/Germany www.hella.com

Mehr Informationen: www.hella.com/S-Serie

CEO der Husqvarna Group. Heger wurde 1908 gegründet und kann auf eine lange Tradition in diesem Segment zurückblicken. Der Hauptsitz und die Produktionsstätte befinden sich in Heitersheim, Deutschland. Zudem verfügt das Unternehmen über Vertriebsbüros in Deutschland und den Niederlanden. Heger be-

schäftigt rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 9 Millionen Euro. „Hegers hoch geschätzte flexible Produktion, die kurzen Lieferzeiten und hochleistungsfähigen sowie qualitativ hochwertigen Produkte werden unserem Kundenangebot im mitteleuropäischen Diamantwerkzeugmarkt einen deutlichen Mehrwert verschaffen und passen gut in unsere Wachstumsstrategie. Unsere gemeinsamen Stärken schaffen eine hervorragende Plattform für weiteres Wachstum im Bereich Diamantwerkzeuge für professionelle Vertragspartner“, so Karin Falk, President, Construction Division. Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich in Q2 2022 erfolgen und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.


//

ERDBEWEGUNG .

Die neuen 16- und 18-t-Modelle HX160A L und HX180A L erfüllen die Abgasnormen der Stufe V. Sie bieten zudem mehr Leistung und Sicherheit. Quelle: Hyundai Construction Equipment Europe

Erweiterung der A-Baggerserie HYUNDAI CONSTRUCTION EQUIPMENT EUROPE Der Hersteller führt mit dem HX160A L und dem HX180A L zwei weitere Raupenbagger der A-Serie ein, die die EU-Stufe V erfüllen. Diese Maschinen der mittleren Gewichtsklasse werden von den neuesten Cummins-Dieselmotoren angetrieben, die die Abgasnormen der Stufe V erfüllen, ohne dass eine Abgasrückführung (AGR) erforderlich ist.

D

ie 16- und 18-t-Modelle bieten einen verbesserten Kraftstoffverbrauch, eine höhere Arbeitsgeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit sowie bessere Sicht und Sicherheit. Zu den Merkmalen gehören: • Cummins EU Stufe V B4.5 Dieselmotor mit 13 % mehr Leistung und 27 % mehr Drehmoment als die Vorgängermodelle • Bis zu 5 % weniger Kraftstoffverbrauch bei Nivellier- und Lkw-Beladevorgängen im P-Modus • Verringerung der Feinstaubmenge um 60 %, ohne dass AGR erforderlich ist • Der neue Hubmodus verbessert die hydraulische Feinsteuerung durch Reduzierung der Motordrehzahl, Leistungssteigerung und Steuerung der Pumpenfördermengenregelung • Die modernisierte Electric Pump Independent Control (EPIC) optimiert den Durchfluss und die Leistung der Hydraulikpumpe, um sie an die Arbeitsbedingungen der Maschine anzupassen er d be w e g u n g

.

Umfassende Kontrolle Das EPIC-System (Electric Pump Independent Control) von Hyundai wurde eingeführt, um die zusätzliche Leistung des Cummins B4.5Dieselmotors optimal zu nutzen. Beide Bagger bieten eine Bruttoleistung von 115 kW (155 PS) und ein Spitzendrehmoment von beeindruckenden 712 Nm, das bereits bei 1.200 U/min zur Verfügung steht. Zwei Hydraulikpumpen mit variablem Hubraum sorgen für einen Durchfluss von 160 l/min, wodurch der HX160A L und der HX180A L im Vergleich zu vielen Wettbewerbsmaschinen eine höhere Produktivität aufweisen. Die verbesserte Steuerung der Motorleistung und des Hydrauliksystems führte zu einer verbesserten Kraftstoffeffizienz, wobei die Bagger beim Planieren und Beladen von Lkw im PModus einen Effizienzgewinn von 5 % gegenüber der vorherigen HX-Serie erzielen. Durch Optimierung der Konstruktion des Hauptsteuerventils und der Hydraulikschlauchführung hat Hyundai auch die Energieverluste inner-

halb des Systems minimiert. Ein neuer Hubmodus verbessert Feinsteuerung und Hubkapazität, indem er die Motordrehzahl reduziert, den Leistungsschub aktiviert und eine verbesserte Pumpenfördermengenregelung bietet. Die Maschinen werden auch mit einer optionalen Schwenkfeinsteuerung angeboten, die die Bewegung des Auslegers zu Beginn und am Ende der Schwenkbewegung glättet. Die serienmäßige automatische Sicherheitssperre verhindert eine unbeabsichtigte Betätigung

Halfpipe www.krampe.de

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 49 ]


der Hydraulikfunktionen des Baggers. Der Bediener kann durch Aktivieren oder Deaktivieren der Auslegerprioritätsfunktion die Hubgeschwindigkeit des Auslegers im Vergleich zur Schwenkgeschwindigkeit einstellen. Die Geschwindigkeit des Löffelstiels kann ebenfalls durch Aktivieren und Deaktivieren der Löffelstiel-Regenerationsfunktion abgestimmt werden. Es ist jetzt möglich, die Maschineneinstellungen über den neuen KeyOn-Init-Arbeitsmodus zu speichern, um die Einstellungen beim Motorstart zu übernehmen. Der Eigentümer der Maschine kann bei Bedarf den Zugriff des Bedieners auf bestimmte Funktionen innerhalb des Menüs beschränken. Individuelle Kundenanforderungen Der HX160A L hat ein Einsatzgewicht von 17.455–19.050 kg, während der HX180A L 18.140–19.985 kg wiegt. Beide Modelle können mit einer Reihe von Raupenplatten von 500 mm bis 700 mm geliefert werden, während der HX180A L auch mit einer 800 mm breiten Platte mit niedrigem Bodendruck ausgestattet werden kann. Die Kunden können beide Modelle mit einem Stützschild in voller Breite ausrüsten, was die Vielseitigkeit erhöht und gleichzeitig die Stabilität beim Graben und Heben verbessert. Die Länge des Standard-Monoauslegers beträgt 5.100 mm und es werden drei Löffelstiele mit einer Länge von 2.200 mm, 2.600 mm und 3.100 mm angeboten. Diese bieten eine maximale Grableistung von bis zu 9.450 mm und eine maximale Grabtiefe von 6.530 mm. Alternativ können sich die Kunden für einen Verstellausleger entscheiden, der eine Ausle-

13 Prozent mehr Leistung erzeugt der neue Stufe-V-Dieselmotor. gerlänge von 5.100 mm und Armlängen von 2.200 mm und 2.600 mm bietet. Die maximale Reichweite mit dem Verstellausleger beträgt 9.110 mm, die maximale Grabtiefe 5.690 mm. Eine Vielzahl von Optionen ermöglicht die vollständige Anpassung der Bagger an die Kundenwünsche. So können die Käufer das AAVM-Kamerasystem (Erweiterte Rundumsichtüberwachung) von Hyundai für maximale Webseite

YouTube

[ 50 ]

Der HX180A L hat ein Einsatzgewicht von 18.140–19.985 kg. Neben dem Standard-Monoausleger wird auch ein Verstellausleger angeboten.

Sicht und Sicherheit auf der Baustelle wählen. Die Kunden können sich auch für eine Spiegelkamera entscheiden, die dem Fahrer hilft, den toten Winkel rechts von der Maschine abzudecken. Für die Kabine kann ein optionaler Schutz vor herabfallenden Gegenständen (FOG) der Stufe 2 spezifiziert werden, und für den Oberwagen der Maschine gibt es optionale Seitenschutzvorrichtungen für den Einsatz unter beengten Verhältnissen oder unter erschwerten Betriebsbedingungen. Weitere Optionen sind ein Drei-Wege-Ventil für den Schaufel-/Greiferbetrieb, ein Vorfilter für die Motoransaugluft und ein Kühlmittelvorwärmer für den Motor. Gesteigerte Präzision Die Kabine der A-Serie bietet dem Fahrer 13 % mehr Platz im Innenraum und verfügt über einen verbesserten Haltegriff in der Kabinentür, der den Zugang zum Fahrersitz erleichtert und die Sicht aus der Kabine auf die Seiten der Maschine verbessert. Breitere, rutschfeste Trittstufen erleichtern den Zugang zum Fahrerhaus und zu den Servicebereichen. Im Innenbereich gibt es einen kapazitiven 8-Zoll-Touchscreen für alle wichtigen Informa-

Bis zum letzten Tropfen! AUCH ZU M

tionen, der auch über einen Drehwahlschalter wie in einem Pkw gesteuert werden kann. Die Bagger können optional mit proportionalen Zusatzsteuerungen in den Kawasaki JoystickHebelköpfen ausgestattet werden. Geradeausfahrt mit einem einzelnen Pedal ist ebenfalls verfügbar. Die Bagger der HX A-Serie von Hyundai profitieren von einer Vielzahl modernster digitaler Konnektivitätstechnologien. Dazu gehört das bewährte Standard-Fernmanagementsystem „Hi MATE“, das ein Höchstmaß an Servicekonnektivität und Ferndiagnosefähigkeit bietet. Die Mobile Fleet App wurde aktualisiert, um Maschinenparkbetreibern problemlosen Zugriff auf Maschinenbetriebsdaten zu ermöglichen, einschließlich wirtschaftlicher Nutzung, Auslastung und Fehlercodeerkennung. Die WLAN-Konnektivität über Miracast bietet dem Fahrer die Möglichkeit, viele Funktionen seines Smartphones direkt über den 8-Zoll-Infotainment-Kabinenmonitor zu nutzen. Über das Miracast-System können die Fahrer ihre Telefone freihändig bedienen, Musik direkt von ihrem Smartphone hören und verfügen über eine Reihe von internetbasierten Anwendungen. 24/7 Dauerbetrieb. Effizient. Kraftvoll. Trockenlaufsicher. Verschleißarm. Wartung einfach & schnell.

IETEN

Vom Marktführer im Bausektor: Pumpen für Klar-, Schmutz- und Abwasser m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

+49 211-417 937 450 Vertrieb@Tsurumi.eu

er d be w e g u n g

.


SY80U

EFFIZIENZ AUF ENGSTEM RAUM KOMPAKT. KRAFTVOLL. KOMFORTABEL.

Klasse Kompaktbagger

Motor Leistung YANMAR 4TNV98CT-VSY 53,7 kW / 2 100 U/min

Löffelkapazität 0,28 m³

Betriebsgewicht 8 800 kg

+ Besonders kompakter Kurzheckbagger + Komfortable Fahrerkabine + Hydraulische Vorbereitung des Schnellwechselsystems

+ 2 prop. Steuerkreise auf Joysticks BAUMASCHINEN VON SANY

www.sanyeurope.com


Die drei kompakten Cat Radlader der neuen Generation kommen mit 74 kW, mehr Drehmoment, 5 bis 7 t Einsatzgewicht und Schaufeln von 0,95 bis 1,15 m³. Quelle: Zeppelin/Cat

Neue kompakte Radlader mit zahlreichen Optionen ZEPPELIN/CAT Die neue Generation der kompakten, leistungsstarken Cat Radlader in der Klasse 5 bis 7 t Einsatzgewicht mit hydrostatischem Antrieb, zuschaltbaren Differentialsperren, Knickpendelgelenk und kräftiger Z-Ladekinematik zeichnet sich aus durch einen neuen Antriebsmotor, eine neu gestaltete Kabine und zahlreiche Weiterentwicklungen im Detail.

D

ie robuste Z-Kinematik, gesteuert mit leichtgängigem elektrohydraulischem Multifunktions-Joystick, ermöglicht optimale Sichtverhältnisse, hohe Hub- und Grabkräfte und führt beim Stapeln die Last automatisch parallel. Der neue Cat Motor C2.8 (Stufe V) in den drei Typen Cat 906, Cat 907 und Cat 908 mit automatischer Motorabschaltung bei längerem Leerlauf für nochmals reduzierten Kraftstoffverbrauch und der überarbeitete Antriebsstrang ermöglichen mehr Tempo und reichlich Felgenzugkraft. Verschiedene hydraulische Schnellwechsler stehen zur Verfügung, sie erlauben den problemlosen Einsatz von zahlreichen Anbaugeräten oder der umfangreichen Anbaugerätepalette der Cat Kompaktlader auch mit High-Flow-Hydraulik. Top-Ausstattung für konsequenten Bedienkomfort Die neue, abgedichtete und druckbelüftete Kabine verbessert den Fahrerkomfort, während bewährte Elemente wie hängende Pedale und

zwei Türen beibehalten wurden, um die Reinigung und den Zugang zur Kabine zu erleichtern. Vergrößerte Standard-Seitenspiegel, optional elektrisch, beheizbar und asphärisch, sowie optionale Front- und Rückfahrkamera erlauben sichere Umsicht. Neue einteilige Front- und Heckscheiben bieten eine um 60 % bessere Wischerabdeckung. Am Sitz montierte, mitschwingende Bedienelemente optimieren die Ergonomie der neuen Lader. Ein Multifunktions-Joystick steuert die Fahrtrichtung und -geschwindigkeit, die Differenzialsperren und die Anbaugeräte im dynamischen genauso wie im Dauerbetrieb, ohne dass der Fahrer die Hand vom Joystick nehmen muss, was die Betriebssicherheit erhöht. Wie bei größeren Cat Radladern können Unternehmen aus einer Reihe von Sitzen wählen, darunter ein neuer beheizbarer und belüfteter Premium-Sitz. Die Endpositionen des Hubgerüsts können mithilfe hochauflösender Drehsensoren in der Kabine festgelegt werden – eine Premiere in dieser Laderklasse. Trifft die Schaufel auf den Boden oder er-

Infos zum neuesten Stand … immer aus erster Hand

www.stehr.tv

Verdichtung – Bodenstabilisierung – Grabenfräsen Stehr Baumaschinen GmbH – D-36318 Schwalmtal – info@stehr.com – www.stehr.com [ 52 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

er d be w e g u n g

.


reicht den Höhenanschlag, werden Fahrer und Maschine durch weiches Anfahren der Position bestens vor Stößen geschützt. Der konsequente Einsatz dieser Komfort-Funktion spart außerdem bis zu 20 % der Lebensdauer der Löffelschneidkante. Das Herzstück des neuen Kabinendesigns ist das intuitiv bedienbare 7-Zoll-Display, das zahlreiche Betriebsinformationen liefert und viele Einstellungen ermöglicht. So kann der Fahrer das Ansprechverhalten des hydrostatischen Getriebes und der Ladehydraulik, die automatische Motorleerlaufabschaltung und einen speziellen Kriechgangmodus konfigurieren, der die optimale Einstellung von Anbaugeräten unabhängig vom Fahrtempo erlaubt. Die serienmäßige Wegfahrsperre sichert die neuen Maschinen vor Diebstahl oder unbefugter Nutzung. Klimaanlage und Flottenmanagement bieten weitere Ausstattungsmöglichkeiten. Verbesserter Antriebsstrang Der neue Cat Motor C2.8 liefert die gleiche Bruttoleistung von 55,7 kW (74 PS) wie der vorherige Motor, aber mit 13 % mehr Drehmoment, was zu einer Verbesserung der Fahrleistung und der Zugkraft führt. Mit dem Shift-on-the-Go-Getriebe bietet er erhöhte Fahrgeschwindigkeiten bis 40 km/h. Größere Tankkapazitäten von 30 % beim Cat 906 und 12 % beim Cat 907 und Cat 908 sorgen für längere Arbeitszyklen. Bei der Arbeit in staubiger Umgebung hält der optionale Umkehrlüfter die Kühler besser sauber. Häufigkeit und Dauer des automatischen Reversierens können vom Fahrer bequem über den neuen Bedienmonitor verändert werden. Verbessert: Hydraulik und Hubhöhe Die Hydraulik der neuen Lademaschinen wurde darauf ausgelegt, hydromechanische Anbaugeräte in jeder Betriebssituation problemlos und effizient anzusteuern. Die Schaufelkapazitäten wurden in der gesamten Baureihe erhöht, was die Umschlagleistung der Cat Lader der neuen Generation noch vergrößert. Den neuen Cat 908 gibt es auch mit High-Lift-Hubgerüst für die speziellen Anforderungen in Landwirtschaft, Industrie und Recycling. Ausgestattet mit Umkehrlüfter, Vollgummireifen und High-Lift-Hubgerüst eignet sich der Cat 908 ideal für diese Anwendungen. Effiziente LED-Beleuchtungsoptionen mit hoher Beleuchtungsstärke sind jetzt sowohl für Arbeits-/Straßen- als auch Motorraum-Wartungsleuchten erhältlich, um Arbeitsbereiche bei schlechten Lichtverhältnissen besser auszuleuchten. Die LED-Beleuchtung unter der Motorhaube vereinfacht die Wartung bei schlechtem Umgebungslicht.

Ihr Experte für Abbruch & Recycling

Abbruch- und Sortiergreifer

Magnet

Abbruch- und Schrottschere

Hydraulikhammer

Sieblöffel

Die neue, abgedichtete und druckbelüftete Kabine verbessert den Fahrerkomfort.

er d be w e g u n g

.

HSReißlöffel

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

PARTNERSCHAFT

#hsschoch hs-schoch.de


Vollautomatische Lösung für Midi-Bagger STEELWRIST Die neue Reihe von SQ50-Schnellwechslern und Tiltrotatoren ist für Bagger von 7 bis 13 t ausgelegt. Steelwrist SQ ist eine leistungsstarke Kupplungstechnologie, die bei Schnellwechslern und Tiltrotatoren zum Anschluss hydraulischer Arbeitsgeräte verwendet wird. Hervorragende Durchflusseigenschaften, niedrige Bauhöhe und ein geringes Gewicht sind die wesentlichen Vorteile des SQ50. Der SQ50 ist kompatibel mit den Schnellwechslern anderer Hersteller, die dem Open-S Standard entsprechen.

D

Steelwrist erweitert das Angebot an Schnellwechslern und Tiltrotatoren um den SQ50, eine vollautomatische High-Flow- und Open-S-konforme Lösung für Midi-Bagger. Quelle: Steelwrist

ie Schnellwechsler und Tiltrotatoren SQ50 wurden erstmals auf der Messe Vei and Anlegg in Norwegen vom 11. bis 14. Mai 2022 gezeigt. Der SQ50 wird schrittweise bei den Tiltrotatoren X12 und X14 eingeführt, was bedeutet, dass zukünftige S-Schnellwechsler und Tiltrotatoren auf den SQ-Typ aufgerüstet werden können. Die Schnellwechsler S50 und SQ50 sind aus Stahlguss und verfügen über die einzigartige Steelwrist Front Pin Lock Sicherheitstechnologie. Front Pin Lock ist eine mechanische Sperre der vorderen Welle, die das Risiko eines unbeabsichtigten Herunterfallens von Arbeitswerkzeugen erheblich begrenzt. Die Tiltrotatoren X12 und X14 werden neu entwickelt, um ein späteres Upgrade von S50 auf SQ50 zu ermöglichen, selbst wenn der Kunde die SQ Variante nicht in der Erstbestellung aufgenommen hat. Die Tiltrotatoren X12 und X14 der neuen Generation werden ab dem dritten Quartal 2022 ausgeliefert. Wird den Markt nachhaltig verändern Tiltrotatoren mit einer oberen SQ Aufnahme ermöglichen einen schnellen Wechsel zwischen Tiltrotator und anderen Anbauwerkzeugen. Ein SQ Wechsler unter dem Tiltrotator ermöglicht einen schnellen und einfachen Wechsel zwischen hydraulischen Anbauwerkzeugen. Durch die Verwendung eines SQ Schnellwechslers unter dem Tiltrotator sind hydraulische

120 Liter pro Minute beträgt die Durchflusskapazität.

QuickChange™ - sichere vollhydraulische Wechsler ohne Haken • Zeitsparend • Ausgezeichnete Sicherheitslösung SecureLock™ serienmäßig • Open-S kompatibel Die Sache hat keinen Haken.

rototilt.com

[ 54 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Anbauwerkzeuge deutlich kostengünstiger, da die Rotationsfunktion bereits im Tiltrotator integriert ist. „Mit der Einführung der vollautomatischen SQ50 Schnellwechsler und Tiltrotatoren mit Durchflusskapazitäten von 120 Litern pro Minute bei geringem Gegendruck werden wir den Markt im wachsenden 10-Tonnen-Baggersegment nachhaltig verändern. Dies ermöglicht den effizienten Einsatz von High-Flow-Anbauwerkzeugen auch für mittelgroße Bagger“, sagt Stefan Stockhaus, CEO von Steelwrist AB. High-Flow Hydraulik und absoluter Rotationssensor Mit der Einführung des SQ50 wurde die Qplus-Kupplungstechnologie weiterentwickelt, wodurch die Durchflusskapazität um weitere 20 % erhöht werden konnte, sodass Benutzer auch Anbauwerkzeuge mit großen Ölmengen verwenden können. Mit der Einführung des SQ50 wird Steelwrist im Laufe des Jahres 2022 auch einen neuen absoluten Rotationssensor vorstellen, um eine höhere Genauigkeit bei der Anbindung eines Tiltrotators an Maschinensteuerungssystemen zu erreichen. Zusammen mit der Steelwrist Autotilt Funktion wird die Produktivität weiter gesteigert. Alle Steelwrist SQ-Produkte entsprechen dem globalen Open-S-Industriestandard für vollautomatische Schnellwechsler für Bagger. Das SQ-System ist kompatibel mit Schnellwechslern und Adapterplatten anderer Hersteller, die dem Open-S-Standard folgen. er d be w e g u n g

.


.

- Kunststoff in Bestform!

ts

10 0

Ma de

in G erm any chland

BEVE R STE DT er d be w e g u n g

FE LASTEC

Tausendfach bewährt Rototilts System hat das Sicherheitsversprechen des Herstellers tausendfach bewiesen. SecureLock wurde 2015 von der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (SUVA) für den Schweizer Markt abgenommen, 2019 mit dem German Innovation Award ausgezeichnet und wird von der BG Bau als besonders sicheres Schnellwechsler-Sicherheitssystem mit 50 % des Kaufpreises, maximal 1.800 Euro, gefördert. Wirklich gut eingeschätzt werden können Systeme von denen, die täglich damit arbeiten wie Marcel Lenhard. Bei der Firma Thomas Hauff Erdbewegung aus Bruchweiler steuert er den Liebherr-Mobilbagger A918, der mit einem Sandwich aus QuickChange MC-QC70-55 und QC70-55 am Rototilt-Schwenkrotator R6 ausgestattet ist. Ganz besonders gefällt ihm, „dass es keine störenden Haken gibt, die die Aufnahme der Werkzeuge erschweren“, sagt Lenhard über eine wesentliche Besonderheit von SecureLock. Die Rototilt-Produktentwickler haben hier einen kreativen Weg eingeschlagen, statt altbackene Lösungen fortzuführen. „Ich bin überzeugt, dass zukünftig auch Hersteller, die aktuell noch vehement Hakenlösungen forcieren, die Zeichen der Zeit erkennen und unsere Lösung übernehmen werden“, sagt RototiltGeschäftsführer Wolfgang Vogl.

Felasto PUR GmbH & Co. KG Wilhelm-Giese-Straße 5 27616 Beverstedt Tel. +49 (47 47) 94 94-0 Fax +49 (47 47) 94 94-20 kontakt@felasto-pur.de www.felasto-pur.de

ie Erfolgsgeschichte von SecureLock begann in München. Bei der bauma 2013 stellte Rototilt das Schnellwechsler-Sicherheitssystem vor und setzte damit Maßstäbe in Sachen Sicherheit auf Baustellen. Die aktive Lösung reduziert die Gefährdung durch pendelnde und herabfallende Anbaugeräte, da sie den Einsatz nicht sicher gekoppelter Anbaugeräte verhindert. Hydraulik, Mechanik und Sensoren werden bei der zum Patent angemeldeten Lösung mit Audiosignalen und Informationen auf dem Display in der Kabine vereint. Dank kontinuierlicher Überwachung wird der Bediener im Falle eines Problems umgehend visuell und akustisch gewarnt. Mehr noch: Das System meldet sich sogar bei Verschleiß und damit einhergehendem Wartungsbedarf des Anbaugeräts und gewährleistet damit gleich nochmals höhere Sicherheit. Über die technischen Vorteile hinaus bietet SecureLock gute Sichtbarkeit auch bei 180° verdrehtem Schwenkrotator, Verschmutzungen oder anderweitig blockierter Sicht auf den Wechsler. Perfekt geeignet ist die Schnellwechsler-Sicherheitslösung auch für Langstielbagger, da wechslermontierte Sichtanzeigen der kontinuierlichen Überwachung deutlich unterlegen sind.

Maximaler Nutzen bei minimalem Verschleiß! FELASTO PUR

D

Schutzpolster für Baumaschinen.

ROTOTILT Das Schnellwechsler-Sicherheitssystem SecureLock wird ab sofort in allen Schnellwechslern von Rototilt ab Werk serienmäßig verbaut. Bei QuickChange, Rototilts vollhydraulischem Schnellwechslersystem für Baggerschnellwechsler, Schwenkrotatoren und Anbaugeräte, wird dies bereits seit 2020 umgesetzt.

u

®

Schnellwechsler bietet Sicherheit serienmäßig

De

FELASTEC Polyurethan in Bestform!

Zufriedener Anwender: Baggerfahrer Marcel Lenhard (r.) freut sich über die einfache Bedienung von SecureLock ohne störende Haken, was wiederum Rototilt-Geschäftsführer Wolfgang Vogl freut. Quelle: Rototilt

%


Dritte Generation von Tiltrotatoren ENGCON Der Hersteller von Tiltrotatoren, Schnellwechslern und Bagger-Zubehör bringt in diesem Jahr seine dritte Generation von Tiltrotatoren auf den Markt. Um den Anforderungen der Zukunft noch besser gerecht zu werden, geht das neue Tiltrotator-System mit intelligenter Technologie, die den Energieverbrauch reduziert und für die Elektrifizierung von Baggern geeignet ist, einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

D

as integrierte und benutzerangepasste System baut auf dem Erfolgskonzept von Engcon auf: erhöhte Rentabilität und Flexibilität, die dem Baggerfahrer zudem mehr Komfort und Sicherheit bietet.

Intelligente Software Engcon entwickelt weiterhin innovative und ressourceneffiziente Tiltrotator-Systeme für Bagger, wobei die Bedürfnisse der Baggerfahrer im Mittelpunkt stehen. Die Technologie von Engcons Tiltrotatoren der dritten Generation basiert auf einem neu entwickelten Ventiltyp in Kombination mit einer intelligenten Software, die mit dem Load-Sensing-Hydrauliksystem des Baggers zusammenarbeitet. Dadurch werden sowohl die Funktionen des Tiltrotators als auch die Bewegungen des Baggers optimiert, was komfortableres Baggern mit höherer Präzision ermöglicht. Gleichzeitig sinken der Verschleiß und der Wartungsbedarf des Baggers. „Um den gestiegenen Anforderungen an Elektrifizierung, Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, haben wir eine Lösung entwickelt, die für die Zukunft des Baggerns wegweisend ist“, sagt Stig Engström, Engcons Gründer und Inhaber sowie Leiter der Produktentwicklung des Unternehmens. „Un-

Engcon präsentiert seine dritte Generation von Tiltrotatoren, die einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gehen, indem sie den Energieverbrauch reduzieren. Quelle: Engcon

ser neues Tiltrotator-System zeigt, dass Engcon mit an der Spitze steht bei der Entwicklung innovativer Lösungen, mit der die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und damit die Umweltbelastung durch Bagger reduzieren werden kann.“ Individuelle Anpassung per App Engcons Tiltrotator-System der dritten Generation ermöglicht mit einer App auch ein höheres Maß an individueller Anpassung in Form von verbesserten Möglichkeiten für vernetzte Ferndiagnose oder mobilen Support. In Kombination mit der neuen energieeffizienten Technologie verbindet Engcons automatisches Schnellwechselsystem EC-Oil den Tiltrotator mit der Baggerhydraulik unkompli-

„Um den gestiegenen Anforderungen an Elektrifizierung, Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, haben wir eine Lösung entwickelt, die für die Zukunft des Baggerns wegweisend ist.“ Stig Engström, Gründer und Inhaber von Engcon

ziert und problemlos, ohne dass der Fahrer die Kabine verlassen muss. Volle Kompatibilität Um die volle Kompatibilität mit den modernen Bagger-Systemen von heute zu gewährleisten, verbaut Engcon in der dritten Generation seiner Tiltrotatoren jetzt serienmäßig einen neu entwickelten Neigungs- und Rotationssensor. Diese enthalten einen der ersten „absoluten“ Sensoren auf dem Markt und verfügen über eine Plug & Play-Lösung sowohl für integrierte als auch für Maschinensteuerungssysteme von Drittanbietern. „Diese dritte Tiltrotator-Generation ist unser Premium-Angebot, bei dem der Baggerfahrer serienmäßig die allerneueste Technologie erhält“, so Stig Engström weiter. „Damit bekommt er gleichzeitig einen energieoptimierten Bagger, mit dem er noch effizienter und komfortabler arbeiten kann.“ Engcons Tiltrotator-System der dritten Generation wird auf den diesjährigen Messen zu sehen sein. Die Produktion wird Ende 2022 mit den Modellen EC319 für Bagger von 14–19 Tonnen und EC314 für Bagger von 9–14 Tonnen beginnen. Das Modellprogramm wird dann laufend erweitert.


Starkes Duo: Die Schnellladebuchse am Powertree im Zusammenspiel mit dem ZE85, dem ersten elektrisch betriebenen Kompaktbagger der acht bis zehn Tonnen-Klasse. Beides aus dem Hause KTEG. Quelle: Kiesel

E-Bagger im Mietpark: Vollelektrisch, vollgeladen, voll beliebt KIESEL Der vollelektrische Kompaktbagger ZE85 des Spezialbaumaschinenherstellers KTEG ist ein Renner im Kiesel Mietpark. Mit dem KTEG Powertree kann auch die ortsmobile Ladeinfrastruktur mitgemietet werden. Im Oktober wurden die emissionsfreien Baumaschinen an den Mietpark übergeben.

D

ie vollelektrischen Kompaktbagger ZE85 sind hoch begehrt im Kiesel Mietpark. Zusammen mit den flexiblen Schnelllade-Einheiten KTEG Powertree und den elektrischen Minibaggern ZE19 stellen sie das Zero Emission Portfolio für die Baustelle. „Die Elektrobagger und die Ladeeinheiten sind in den Kiesel Mietparks in ganz Deutschland hochgradig beliebt“, zieht Maik Spindler, kaufmännischer Geschäftsführer bei Kiesel, sein Fazit. „Die emissionsfreie Baustelle und Klimaschutz ist in der Baubranche ein Riesenthema.“ Ein alter Freund im neuen Kleid Der ZE85 ist kein Unbekannter; die Grundmaschine bildet der ZX85 von Hitachi. Der Spezialmaschinenbauer KTEG hat den dieselbetrie-

„Die Kombi aus Elektrobagger und Powertree funktioniert wie Plug-and-Play und ist vor Ort in kürzester Zeit – ohne Elektriker – einsatzbereit.“ Maik Spindler, kaufmännischer Geschäftsführer Kiesel GmbH

er d be w e g u n g

.

benen Kompaktbagger zu einer Maschine mit Elektroantrieb aufgebaut. „Das macht die Arbeit mit ihm emissionsfrei und – leise: im Sinne des Klimaschutzes und zum Wohl der Anwohner sowie Mitarbeiter auf der Baustelle“, sagt Harald Thum, Geschäftsführer KTEG. Der Bagger erfülle damit die für den städtischen Bau immer häufiger nachgefragten Anforderungen. „Zudem senkt ein ruhiges Arbeitsumfeld das Stresslevel und verbessert damit die Sicherheit am Arbeitsplatz Baustelle“, meint Thum. Die Leistung des ZE85 wird durch den Elektroantrieb nicht beeinträchtigt. Im Gegenteil. Der vollelektrische Kompaktbagger steht den konventionellen Dieselantrieben in nichts nach. Gerade wegen seines elektrischen Antriebs bringt er auf den Punkt deutlich mehr Leistung. Der ZE85 wurde, wie im Kiesel Mietpark üblich, mit einem vollhydraulischen Schnellwechselsystem von Oilquick ausgestattet und nimmt so jegliche Art von Anbaugerät auf. Baggereinsatz ohne Wartezeiten Die Akkus des Kompaktbaggers garantieren, je nach Auslastung, eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden. Mit mehr als 40 ZE85 im Einsatz

zeigt die Erfahrung, dass die Maschinen durchschnittlich 5,5 Stunden laufen. Zum Laden stehen grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten offen. Der Elektrobagger ist an der Schnelladestation in 30 Minuten zu 80 % aufgeladen. Also: Mittagspause für den Baggerführer und seine Maschine und es kann weitergehen. Am Kabel über den 63-Ampere-Baustrom dauert der Ladevorgang rund 105 Minuten. Falls kein Zeitfenster zum Laden zur Verfügung steht, ist auch ein dualer Betrieb möglich: Laden und Baggern geht gleichzeitig. Die im Kiesel Mietpark stehenden ortsmobilen und robusten Schnellladestationen KTEG Powertree sind das Sahnehäubchen auf der klimaneutralen, emissionsfreien Baustelle. Mit dem Powertree hat der Sonderbaumaschinenhersteller nämlich die Ladelogistik vereinfacht und für den Baustelleneinsatz perfektioniert. Der Powertree kann einfach, ohne geschultes Personal, innerhalb von zehn Minuten an den Baustrom angeschlossen werden. Und fertig ist die Ladeinfrastruktur. Es steht eine 800-VoltLadetechnik bereit, die sowohl mit Gleichund Wechselstrom als auch über eine CCS2Schnittstelle laden kann. m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 57 ]


Große 8-fach-Drehdurchführung für die Kleinen HOLP Für die effiziente Abwicklung der Aufträge, ganz gleich ob im Straßen- und Tiefbau, Hochbau oder im Garten- und Landschaftsbau, ist es wichtig, dass Bagger möglichst selten versetzt werden müssen und sich mit ihrem jeweiligen Anbaugerät in die richtige Position drehen können. Mit einem Drehantrieb ist das gewährleistet. Wenn dieser Drehantrieb wie bei den RotoTop von Holp besonders große Drehdurchführungen aufweist, kommt hier ein weiterer Mehrwert hinzu – und das bereits ab der 3,5-tKlasse.

A

Die laut Hersteller größten Drehdurchführungen am Markt sorgen dafür, dass die maximale Ölmenge am Anbaugerät ankommt. So wird eine Überhitzung verhindert. Quelle: Holp

KR 800-3G NEU Universalbohrgerät Motorleistung: 100 kW Abgasstufe V / Tier 4f Energy Efficiency Package Gewicht: 9,5 t

UNAUFHALTSAM! KLEMM Bohrgeräte stehen für neueste, ausgereifte Bohrtechnologien Made in Germany. Weil jedes Detail durchdacht und besonders robust ausgelegt ist, stehen unsere Systeme für eine einzigartige, unaufhaltsame DYNAMIC POWER! Profitieren Sie von überdurchschnittlicher Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei niedrigsten Total Cost of Ownership (TCO). Gerne sagen wir Ihnen, wie wir Sie unaufhaltsam machen - rufen Sie uns an: +49 2761 705-0

www.klemm.de

[ 58 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

uf vielen Baustellen, gerade im Garten- und Landschaftsbau, wird ein kleinerer Bagger oft als (einziger) multifunktionaler Geräteträger eingesetzt, der mit den unterschiedlichsten Anbaugeräten praktisch alle anfallenden Aufgaben selbst bewältigen und nebenbei unnötige Handarbeit der ohnehin knappen Angestellten vermeiden muss. Häufig muss im schnellen Wechsel zwischen den unterschiedlichen Anbaugeräten gearbeitet werden, wenn beispielsweise verschiedene Schaufeln und Greifer abwechselnd eingesetzt werden. Ist der Bagger mit einem RotoTop und einem vollhydraulischen Schnellwechsler ausgestattet, ist dieser schnelle Wechsel kein Problem. Arbeitet der Bagger beispielsweise mit einem Tieflöffel, sorgt der Drehantrieb dafür, dass der Bagger viel seltener umgesetzt werden muss. Das spart nicht nur Zeit, sondern begrenzt zusätzlich den durch die Arbeiten entstehenden Flurschaden und sorgt so dafür, dass der Unternehmer an einem Auftrag mehr verdienen kann. Mehrwert für Standardbagger – vor allem im Festanbau Oft müssen die Bagger auch solche Anbaugeräte im Dauereinsatz betreiben, die eine sehr hohe Ölmenge benötigen, wie dies zum Beispiel bei allen Arten von Fräsen, Mähern oder Mulchern der Fall ist. Um im Bild des GalaBaus zu bleiben, wäre das bei der Pflege von Straßenrändern und abfallenden Böschungen der Fall, bei denen auch eine besondere Beweglichkeit des Anbaugeräts gefragt ist. Jeder Standardbagger wäre also für alle diese Fälle gerüstet und könnte damit weiteren Mehrwert generieren, wenn der RotoTop entsprechend der Empfehlung des Herstellers fest daran verbaut ist. Alles abarbeiten – ohne Überhitzungsgefahr In der Praxis geht es für die schnelle und effiziente Bewältigung der gestellten Aufgaben darum, möglichst alle Anbaugeräte endlos drehen und auch bei Bedarf im Dauereinsatz betreiben zu können, ohne dass dabei Überhitzungen auftreten. Mit der 5-, 6- oder 8-fach-Durchführung an den Drehantrieben RotoTop von Holp ist dies problemlos möglich: Durch diese großen Durchführungen kommt der gesamte Systemdruck, den der Geräteträger zur Verfügung stellt, ohne merklichen Verlust im Anbaugerät an. Die Drehdurchführungen lassen die jeweils maximale Literleistung bis 400 bar durch immer genügend Leitungen und können damit jeden Schnellwechslertyp mühelos bedienen. Damit das immer funktioniert, wird bei Holp bereits in der 3,5-t-Klasse eine 6-fach-Durchführung für mechanische und hydraulische Schnellwechsler verbaut. Beim vollhydraulischen Schnellwechsler wird die 8-fach-Durchführung verwendet, damit alle fünf Kupplungen für den Schnellwechsler ausgestattet werden können. Auf diese Weise sorgt der RotoTop für die am Markt höchste Ölmenge am Anbaugerät und bietet dadurch die meisten Möglichkeiten für jeden Standardbagger. er d be w e g u n g

.


Verstärkung der Ufermauer in Westerland KLEMM BOHRTECHNIK Vor über hundert Jahren wurde auf der Insel Sylt die Ufermauer in Westerland gebaut, um die exponierten Häuser der Stadt gegenüber Angriffen der See zu schützen. Weil das Mauerwerk stellenweise abbricht und es Schäden an den Fugen gibt, wird die insgesamt 500 m lange Strandmauer an der Uferpromenade zur Zeit abschnittsweise verstärkt.

Z

ur Verstärkung des Bauwerks wird aus 2,2 m breiten, 4,4 m hohen und 13 t schweren Stahlbeton-Fertigteilen eine Uferwand unmittelbar vor die alte Ufermauer gesetzt. Die Wandelemente werden hierbei von je zwei Verpresspfählen gehalten, die sie wie riesige Dübel 18 m lang schräg unten im Boden verankern. Neidhardt Grundbau mit Sitz in Hamburg hat an zwei Teilabschnitten die Bohrarbeiten zur Herstellung der Rückverankerung ausgeführt. Bei den Überlagerungsbohrungen mit Wasserspülung setzte er ein Klemm Ankerbohrgerät KR 805-3G ein. Mit diesem wurden insgesamt 130 Stück Gewi Verpresspfähle 40/50 DKS mit einer Bohrlänge von 2.188 lfm eingebracht. Die Verstärkung der gesamten Uferwand soll etwa 10 Millionen Euro kosten und bis 2023 abgeschlossen sein. So können Westerland und die dort lebenden Menschen hoffentlich vor zukünftigen Sturmfluten geschützt werden.

Neidhardt Grundbau führt die Überlagerungsbohrungen mit einer Klemm KR 805-3G aus. Quelle: Klemm Bohrtechnik

Leistung und Design in neuer Generation

BETRIEBSGEWICHT 21.900-23.500 KG

TOP-MODERNE KABINE

EU-STUFE V

124kW

ZUGKRAFT 228 kN

GROSSER 10-ZOLL MONITOR

KOMPLETT KONFIGURIERBARE ARBEITSHYDRAULIK

www.kobelco-europe.com www.kobelcofanshop.com


Der neue Dumper D301AHG weist erhebliche Verbesserungen in Design und Ausstattung auf.

Quelle: Ausa

Präsentation des neuen 3.000-kg-Dumpers AUSA Nach der Markteinführung der Dumper-Modelle mit größerer Kapazität (6 t und 10 t) setzt der Hersteller die Erneuerung seines Fahrzeugangebots mit dem neuen D301AHG mit einer Ladekapazität von 3.000 kg fort. Der völlig neue Dumper bietet den Kunden eine höhere Produktivität und Rentabilität und erhöht gleichzeitig die Sicherheit im Betrieb.

M

it dem D301AHG erneuert Ausa seinen ersten Dumper der mittleren Baureihe. Diese Fahrzeuge sind ideal für relativ große Baustellen, z. B. für öffentliche Bauvorhaben oder für schnelle Erdarbeiten im Freien. Zum Bewegen der Ladung ist der Dumper mit einem 18,5 kW starken Vierzylinder-Kubota-Motor ohne DPF ausgestattet, der die Abgasnorm der Stufe V erfüllt. Das geringe Gewicht und der permanente Allradantrieb verleihen der Maschine eine hohe Geländetauglichkeit und eine Steigfähigkeit von bis zu 50 %. Höhere Produktivität Das Konzept dieses neuen Dumpers ist auf maximale Produktivität ausgelegt. Das neue Modell verfügt über eine Mulde mit einem Fassungsvermögen von 1.742 l, ganze 12 % mehr als sein Vorgänger. Mit dieser

Für mehr als nur ein Baggerleben konstruiert!

www.holp.eu

[ 60 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

beträchtlichen Steigerung sind für den Transport der gleichen Materialmenge weniger Fahrten notwendig, und die Arbeit geht schneller vonstatten. Auch das Leergewicht wurde optimiert, um die Maschine wendiger, schneller und geländegängiger zu machen. Höhere Rentabilität Die Berechnung der Investititionsrendite ist für die Wahl der richtigen Investition entscheidend, daher wurden grundlegende Elemente in den Vordergrund gestellt, um diesen Aspekt zu verbessern. Einerseits zeichnet sich das neue Design durch eine kantige Hecklinie aus, die den Einbau großer Motorabdeckungen auf beiden Seiten ermöglicht, die leicht im Stand und ohne Stufen erreichbar sind. Alle üblichen Wartungselemente wie Filter oder Flüssigkeitstanks sind hier gut zugänglich angeordnet. In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass die Optimierung des Leistungsgewichts des D301AHG-Dumpers zu einem deutlich niedrigeren Kraftstoffverbrauch als bei seinem Vorgängermodell geführt hat. Mehr Sicherheit Der neue 3-t-Dumper verfügt über eine Reihe von Elementen, die ihn in Bezug auf Sicherheit zu einem Vorbild machen. Zum einen wird die Kraft über ein hydrostatisches Getriebe übertragen, was ein wesentlich komfortableres und sichereres Arbeiten ermöglicht. Darüber hinaus ist der Fahrersitz mit einem Anwesenheitsdetektor und einem Sicherheitsgurt mit Anschnallensensor ausgestattet, um zu verhindern, dass der Dumper anfährt, wenn die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen wurden, und um unbeabsichtigte Bewegungen der Maschine zu vermeiden. Darüber hinaus wurde eine elektronische Negativbremse eingebaut, die beim Abstellen des Motors automatisch aktiviert wird, um sicherzustellen, dass der Dumper vollständig zum Stillstand kommt. er d be w e g u n g

.


Die Telematiklösung MyMecalac Connected Services ist nun für Baustellenkipper verfügbar. Quelle: Mecalac

Telematiklösung für Baustellenkipper

M

yMecalac Connected Services liefert Maschinendaten in Echtzeit und hilft dem Bediener, Stillstandzeiten zu minimieren und die Produktivität zu optimieren. Die intelligente Lösung für das Fuhrparkmanagement aus der Ferne zeigt Kraftstoffverbrauch und Produktivität im Überblick, gibt Serviceerinnerungen und Wartungsbenachrichtigungen aus, ermöglicht Ferndiagnosen und Geofencing und hält Fuhrparks hocheffizient und uneingeschränkt am Laufen. Mit einem detaillierten Web-Portal und einer praktischen Smartphone-App findet MyMecalac Connected Services durchdachte Lösungen für branchentypische Probleme. Der Dienst stellt u. a. fest, bei welchen Maschinen dringende Arbeiten anstehen, und sorgt dafür, dass die Techniker möglichen Ausfällen stets einen Schritt voraus sind. Leistungsstarkes Tool für das Maschinenmanagement Die Einführung der modernen Lösung für das gesamte Portfolio der Baustellenkipper hilft Bauunternehmen, die Betriebszeiten ihrer Maschinen weiter zu steigern und gleichzeitig die Produktivität zu maximieren. Neben der Telematikfunktion umfasst MyMecalac Connected Services auch einen Start-up Digicode als Diebstahlschutz. Bevor die Maschine gestartet werden kann, muss der Bediener über die Tastatur der Wegfahrsperre einen festgelegten Code eingeben. Dank der Möglichkeit, jedem Benutzer einen separaten Code zuzuweisen, Codes jederzeit zu ändern und Ablaufparameter zu programmieren, stellt das DigicodeModul die volle Kontrolle über den Maschinenzugang sicher. Die Sicherheit der Ausrüstung hat oberste Priorität, ganz besonders bei Mietparks. Das wird durch das Start-up Digicode garantiert, so der Hersteller. er d be w e g u n g

VOLL HYDRAULISCH. AUTOMATISCH. ÜBERZEUGEND.

Abbildung zeigt Sonderausstattung Premium-Verschlauchung

MECALAC Das Unternehmen hat die internationale Einführung der hochmodernen Telematik-Lösung für das komplette Portfolio der Baustellenkipper bekannt gegeben. Nun sind die neuesten Modelle optional ab Werk mit MyMecalac Connected Services erhältlich. Alternativ ist eine Nachrüstung mit der innovativen Lösung möglich.

Die vollhydraulischen Schnellwechsler Lehnhoff HS03V und HS08V Steigern Sie Ihre Maschinenauslastung um bis zu 90 % mit der neuesten vollhydraulischen Schnellwechslergeneration für Bagger bis 12 Tonnen vom Marktführer Lehnhoff. Wechseln Sie hydraulische Werkzeuge in nur 20 Sekunden – ganz einfach von der Kabine aus. Und das Beste: Basierend auf dem 200.000-fach, meistverkauften Lehnhoff System, sparen Sie beim Wechsel auf vollhydraulische Schnellwechsler von Lehnhoff Extrainvestitionen, was die Amortisation verkürzt.

. lehnhoff.de


Komplett neue rechte Konsole mit digitaler und direkter Ansteuerung, Display und Rückraum- und Seitenkamera. Quelle: Atlas

Die neue linke Konsole mit Handyablage sowie Radio mit USB-Anschluss. Mit einem Knopfdruck aufs T ist der Oberwagen arretiert.

Bagger mit Wohlfühlkabine ATLAS Mit der neuen Baggerkabine geht der Hersteller einen großen konstruktiven und technologischen Schritt nach vorne. Das gesamte Interieur, die Bedienung und die Nutzbarkeit wurden verändert und verbessert. Auch der Wohlfühlfaktor für den Fahrer ist gesteigert.

S

ehr kurze Luftansaugwege, große Leitungsquerschnitte und extrem leiser Betrieb zeichnen die neue Klimaanlage aus. Die Luft wird nun seitlich an der Kabine angesaugt und so auf kürzestem Wege in die Kabi-

ne geleitet. Die Kühl-/Heizleistung der Anlage ist außergewöhnlich gut. Ein sehr angenehmer Effekt hiervon ist auch, dass das Innengeräusch in der Kabine um zwei Dezibel leiser ist. Dazu beigetragen hat auch die Neukonstruktion aller Kabinenelemente. Digital und analog Die Ansteuerung der Baggerfunktionen kann nun digital über den Wählbutton und das Display erfolgen. Es gibt zudem auch ein Bedienfeld, wo über Tastendruck direkte Befehle gegeben werden können. Genauso komfortabel ist das kontrastreich abbildende Display. Auch bei Sonnenschein gibt es laut Hersteller keine nennenswerten Sichteinschränkungen. Die Oberwagenarretierung erfolgt nun mit einfachem Tastendruck. Die „T“-Taste hierfür ist auf der linken Fahrerseite nahe beim Joystick angebracht.

Das Pister Multikuppelsystem Kuppeln Sie Ihre Werkzeuge unter jedem Restdruck und ohne Ölverluste in Sekundenschnelle an Ihrer Maschine. Uneingeschränkt hammerfest, extrem flach und für alle Baggerklassen erhältlich. Hain Industrievertretung GmbH Einsteinstraße 25 . 87616 Marktoberdorf +49 83 42 969 83 00 . info@hain-solutions.com

www.hain-solutions.com [ 62 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Rutschfest und besenfreundlich Den Wünschen der Praxis folgend, wurde auch der Kabinenboden neu gestaltet. Rutschfestes Material gibt Sicherheit beim Ein- und Aussteigen. Das Bodenprofil ist sehr flach gehalten, dadurch kann man die Kabine hindernislos ausfegen. Viel Augenmerk und konstruktiver Aufwand wurde für Ablageflächen verwendet. Ein Flaschenhalter ist rechts, unmittelbar vor dem Joystick eingebaut. Werkzeug und Material kann links, unter und neben dem Fahrersitz in Reichweite der Tür abgelegt werden. Und alles liegt sicher, weil von Erhöhungen eingegrenzt. Komfortabel für den Fahrer ist die herausnehmbare elektrische Kühlbox hinter seinem Sitz. Der Elektroanschluss lässt Getränke und Verpflegung wirklich frisch bleiben. Besonders viel Augenmerk wurde auf Sicherheit gelegt. So ist der Aufbau des Oberwagens auf der rechten Seite extrem weit zurückgenommen worden. Die gefährliche Seite im Straßenverkehr ist dadurch aus der Atlas Kabine gut einsehbar geworden. Zudem gibt es serienmäßig für die rechte Seite und den Rückraum Kameras, die die Voraussetzung dafür schaffen, sich gut und sicher bewegen zu können. Das präzise und klare Bild wird am Display gezeigt. Damit beweist sich die Atlas Kabine als eine rundum effektive Neukonstruktion. er d be w e g u n g

.


„Know-how am Bau“ schafft Überblick – im Zeitraffertempo. Entdecken Sie ­Angebote, die baren Mehrwert bieten und Ihnen Wettbewerbsvorteile sichern. Neu mit noch mehr Mehrwert: Das E-Paper von Know-how am Bau ist angereichert mit spannenden Produktvideos. Kurz draufklicken und begeistern lassen. Sie möchten Ihr Know-how teilen? Los geht’s! Einfach den Sonderteil heraustrennen und an Ihre Mitarbeiter und Kollegen weitergeben. Mit einem Griff den Markt in der Hand: die schlauen „Blauen Seiten“ von Treffpunkt.Bau

KNOW-HOW AM BAU Die besten Seiten der Baubranche

Zum Heraustrennen 

Schnellfinder für Neuheiten, Produkte und Dienstleistungen


– An zeig e –

KNOW-HOW AM BAU

Weltweit größte Haubenvielfalt

k - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf 986310 e | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

Metall-Hauben 10 Standard-Hauben und nahezu jede Sonderabmessung möglich. Zum Schutz von Förderanlage und -gut vor Witterungseinflüssen, Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Mit vielen Öffnungsmöglichkeiten und Befestigungen.

Organit-Kunststoff-Hauben Unsere Alternative aus Hart-PVC für spezielle Anwendungsfälle wie Lebensmittel-, Zucker-, Chemie-, Kali- und Salzindustrie.

JUMBO-Hauben Unsere Spezialität zur zusätzlichen Einhausung von ein oder beiden Laufstegen für ganzjährigen Betrieb. Auch als Schüttgutüberdachungen auf Multibblock-Steinen.

Achenbach GmbH Metalltechnik Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf | Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 www.achenbach-siegen.de | info@achenbach-siegen.de

[ 64 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

APEX Fördertechnik GmbH:

Zuverlässige Maschinen und ein zuverlässiger Partner Besuchen Sie unsere Website.

Ihr Geschäft soll laufen – immer. Dafür brauchen Sie zuverlässige Maschinen und einen zuverlässigen Partner, der alles am Laufen hält – Apex Fördertechnik GmbH. Am Fürthenrode 55 | 52511 Geilenkirchen Telefon +49 (0) 2451 – 409 775 10 Fax +49 (0) 2451 – 409 775 60 Mail mail@apex-foerdertechnik.de

www.apex-foerdertechnik.de know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 65 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

www.avanttecno.de

NEU

Optidrive 650i

[ 66 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

NEU

Optidrive 645i

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

AVANT Tecno Deutschland GmbH Einsteinstraße 22 | 64859 Eppertshausen Telefon 0 60 71. 98 06 55 | Mail info@avanttecno.de

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 67 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

AVOLA – über 180 Jahre

ungebremste Innovationskraft

Baustellen-Tischkreissäge ZBV 500-S mit Höhen- und Schrägverstellung Mit der ZBV 500-S werden auch Schrägschnitte mit hoher Schnitthöhe auf der Baustelle möglich. Vor allem das immer mehr verwendete Dämmmaterial kann so optional in Verbindung mit dem 500 mm großen AVOLA-Spezial-Kreissägeblatt HM/A/PH (s.u.) bearbeitet werden.

KREISSÄGEN

AVOLA HM/A/PH-Kreissägeblatt zum Schneiden von Polystyrol und Holz Konsequent im Bereich der Arbeitssicherheit weitergedacht und -entwickelt bieten wir ein patentiertes Kreissägeblatt für Polystyrol und Holz in drei Größen an. Das „PH-Blatt“ hat kreisrunde Öffnungen im Stammblatt, die in einer kühlungsoptimierten Anordnung ein Verkleben oder Verklemmen des Blattes beim Schneiden von Polystyrol verhindert. Gleichzeitig bringt es die gewohnt gute Stabilität für das Schneiden von Holz mit, sodass ein Wechsel des Blattes für die verschiedenen Materialien unnötig wird. Das erleichtert die Arbeit auf der Baustelle enorm und es werden sowohl die Arbeitssicherheit als auch die Arbeitseffizienz erhöht.

AVOLA MASCHINENFABRIK A. Volkenborn GmbH & Co. KG Heiskampstraße 11 D-45527 Hattingen Postfach 80 02 28 D-45502 Hattingen Telefon +49 / 23 24 - 96 36-0 Telefax +49 / 23 24 - 96 36-50 E-mail info@avola.de

www.avola.de

[ 68 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


– Anzei g e –

KNOW-HOW AM BAU

C 804

EMSLÄNDER MIT KLASSE: ENERGIEEFFIZIENZ A. FÜHRERSCHEIN B. Zuverlässig leistungsstark und nachhaltig klimaschonend: Bestellen Sie jetzt den neuen vollelektrifizierten 3 Tonnen Dumper – für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

www.bergmann-mb.de

Emissionsfrei. Geräuscharm. Made in Meppen.

sofort verfügbar

built for you.

1189_Bergmann_ANZ_185x265_2022-05-06.indd 1

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

06.05.22 10:18

[ 69 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

”Wusstest du schon,

dass in unseren neuen UV-Shirts echte Flaschen stecken?”

So geschmeidig hat sich Ihre Workwear noch nie angefühlt. Für den neuen Komfort und Umweltstandard sorgen TENCEL TM Lyocellfasern in Kombination mit recyceltem Polyester.

40+

ERSTKLASSIGER UV-SCHUTZ – COOLES DESIGN Optimaler Klimaeff ekt: erfrischend kühl an warmen Tagen – angenehm wärmend bei Kälte. Wirksam gegen Schweiß: 50 % mehr Feuchtigkeitsaufnahme als Baumwolle für immer trockenes Tragegefühl. Ideal für Allergiker: fühlt sich seidig-weich an – da kratzt nichts auf der Haut, auch kein Etikett. Dufte Geruchshemmung: natürliche Reduzierung des Bakterienwachstums auf der Faser. Immer in Top-Form: auch nach vielen Wäschen immer geschmeidig und in strahlenden Farben.

Weitere Infos unter www.4-protect.de [ 70 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

VERKAUF – MIETE – SERVICE

Produkte n n n n n n n

Dienstleistungen

Containermobile Backenbrechanlagen Raupenmobile Backenbrechanlagen Raupenmobile Prallbrechanlagen Containermobile Siebanlagen Raupenmobile Siebanlagen Direktsiebe Mobile Haldenbänder

n Verkauf von Neu- und Gebrauchtanlagen n Vermietung von mobilen Brech- und Siebanlagen sowie Haldenbändern n Ersatzteilservice n Mobiler Reparaturservice n Fachberatung bei Ihnen vor Ort n Sonderfinanzierungen

BMD-Baumaschinendienst GmbH & Co. KG Am Taubenfeld 33 · 69123 Heidelberg Telefon 0 6221/83 58-0 · Telefax 0 6221/83 58 42 www.bmd-recycler.de · info@bmd-recycler.de know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

50 JAHRE

. T R E F F P UN K T B AU

[ 71 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

mit unserem Service für Handel und Hersteller rund um Reifen und Räder von 3 bis 54 Zoll. Kompetent. Zuverlässig. Nah.

Starke Marken für die optimale Auswahl:

[ 72 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

www.bohnenkamp.de

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

Sicherheitslösungen für Baumaschinen 360° Kamera-Systeme

Backeye®360-Systeme sind intelligente Kamera-MonitorProdukte für bessere Manövrierbarkeit bei niedrigen Geschwindigkeiten, die dem Fahrer mit einem einzigen Bild in Echtzeit eine Rundumsicht des Fahrzeugs vermitteln. Backeye®360 funktioniert mit vier Ultraweitwinkel-Kameras, die mit einem Blickwinkel von mehr als 180° jeweils eine gesamte Fahrzeugseite erfassen. Die kalibrierten Kameras sind vorne, seitlich und hinten an der Oberseite des Fahrzeugs bzw. der Baumaschine montiert und erfassen die gesamte Umgebung einschließlich sämtlicher toten Winkel.

Radar-Hindernis-Erkennungs-Systeme

Die Hochleistungs-Radarsensorsysteme Backsense® ermöglichen in schweren Nutzfahrzeugen die Erkennung von Personen und Gegenständen in toten Winkeln. Sie erkennen unbewegliche und bewegliche Gegenstände und informieren den Fahrer – der sich nicht auf alle Gefahrenbereiche gleichzeitig konzentrieren kann – im Fahrerhaus auf einer Anzeige sowie mit einem akustischen Warnsignal. Die Backsense®-Systeme sind mit festen und programmierbaren Erkennungsbereichen sowie als programmierbares Modell mit IP69K-Anzeige im Fahrerhaus erhältlich.

+49 (0) 4321 96556 10 know-how am bau

.

brigade-elektronik.de m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 73 ]


– An zeig e –

KNOW-HOW AM BAU

www.dllgroup.com

Gemeinsam die Welt bauen und bewegen Warum DLL? Sprechen Sie mit unseren Finanzierungsspezialisten Kontakt Christian Wich E christian.wich@dllgroup.com T +49 172 295 67 32 https://www.linkedin.com/in/ christian-wich-3b2732a8/

[ 74 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

www.dms-tec.de

LKW-LADEKRAN!

AUS IHREM

BESTE

MACHEN SIE DAS

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

[ 75 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Doosan Komfort. Lichtjahre voraus.

DL-7 Radlader: Wir haben einfach nur alles VERÄNDERT. Mit dem Doosan Smart Key können Sie einfach und bequem Ihre Kabine entriegeln, den Motor starten und entspannt den Tag beginnen. Dazu kommen der integrierte elektronische Joystick und der Doosan-Smart-Touch-8-Zoll-Touchscreen – das sind nur einige Beispiele wie Doosan den Komfort aus der Automobilindustrie in seine schweren Baumaschinen bringt. Das ist wirklich nicht von dieser Welt. Erfahren Sie mehr: www.eu.doosanequipment.com

DE_Doosan_ProTrader_Comfort_210x297_(3).indd 1

[ 76 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

15.10.2021 14:08:05

know-how am bau

.


METHOR MULTITOOL.

Mehr Infos finden Sie hier:

DIE SMARTE LÖSUNG FÜR MEHR VIELSEITIGKEIT.

doppstadt.com

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 77 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Besser Planen mit Rundum-Service Wir unterstützen Sie von der Vorplanung bis zum fertigen Objekt und bieten für jedes Bauprojekt das richtige Tor. EFAFLEX begleitet Sie auf dem Weg in die digitale Zukunft von der Beratung bis hin zum 3D-Tormodell. www.efaflex.de

[ 78 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

We overcome the limits of lifting

www.fassigroup.de

Wir sind die Profis fürs Heben und produzieren seit über 50 Jahren hydraulische Krane. know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 79 ]


– Anze ige –

– An zeig e –

den r a i l l i M Das rt

KNOW-HOW AM BAU

KNOW-HOW AM BAU

)

g* n i D o r u E

d. Liter ustrie a. 22 Mr pro Fah c d t : s in 6 la u 1 z a t 0 B u 2 der . ehr N land ■ 1 t m eniger Fahr ten in euge in Deutsch niger Diesel p.a se l z e w r w h r r Die ■ 3,5 % rbrauch Nutzfa 0 €/Lite Mio. Lite bei 12,3 ,0 0 7 7 e = lv te ro Jahr ■ Diese eniger Transpor parnis p s r E w o r % u E 00,■ 3,5 0410.000.0 r CO .5 .0 1 ) * 2² ■ ige io. t wen M ,7 1 ■

3-Achs-Revolution-Sattelauflieger DHKA 25 m³ ■ ■ ■ ■ ■

Unter 4.000 kg Leergewicht Bis zu 30 t Nutzlast durch Leichtbauweise Konische Mulde für schnellstes und niedrigstes Abkippen Brinellhärte 110 – abriebfestes Aluminium Curved Chassis für beste Fahreigenschaften

200513_Anzeige_210x297_Revolution.indd 1 m a i – j u n i .2 022 . know-how am bau .

[ 80 ]

TREFFPUNKT BAU

Fliegl Fahrzeugbau GmbH Oberpöllnitzer Straße 8 D-07819 Triptis q +49 36482 830-0 p +49 36482 830-60 E triptis@fliegl.com www.fliegl.com

mai–juni.2021

13.05.2020 15:31:28 Uhr bau .

know-how am . T R E F F Pu nK T B au [ 81

]


IFD Intensive Fieldbus Diagnostic – Finden Sie Störungen bevor sie überhaupt auftreten.

IFD INTENSIVE FIELDBUS DIAGNOSTIC

Sicher in jeder Lage. gemac-chemnitz.com

POWER

IMU

know-how am bau

.

GEMAC Motus® –

Die ERSTE POWER-IMU für Mobile POWER-Maschinen.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 81 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH Bürgermeister-Boch-Str. 1 | D-84453 Mühldorf a. Inn Tel.: +49 (0) 86 31 / 307-382 | Fax: 307-553 e-Mail: baukom@fliegl.com

Wir sind dabei!

QR- Code scannen um zu den BTS-Videos zukommen

BTS Vorstellung

[ 82 ]

m a i – j u n i .2 022

BTS Kundenstatement

. TREFFPUNKT BAU

www.fliegl-baukom.de

1

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

uns: Sie finden nd 423 Halle 8, Sta

kraftvoll.robust.effizient

GEDA Transportbühnen

Die GEDA Transportbühnen GEDA 300 Z/ZP, GEDA 500 Z/ZP und GEDA 1500 Z/ZP sind sowohl für den Transport von Materialien als auch Personen geeignet. Unterschiedliche Bühnenvarianten bieten die passende Lösung für jedes Einsatzgebiet und jede Herausforderung am Bau. Der neue UNI-X-Mast kann bei diesen Transportbühnen universell eingesetzt werden.

www.geda.de

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 83 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

DIE ZUKUNFT RAUPENMOBILER PRALLBRECHER

GIPOREC

Die raupenmobilen GIPO- Prallbrecher mit Nachsiebeinheit zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus. Das Basismodell Prallbrecher lässt sich nach Kundenwunsch erweitern und kann mit oder ohne Nachsiebeinheit betrieben und transportiert werden. Mit vielen technischen Highlights überzeugt die Anlage als Gesamtpaket. Die leistungsstarken GIPO- Prallmühlen bilden das Herzstück der raupenmobilen Prallbrechanlagen.

EisenLängsaustrag

1-bis 3-Deck Nachsiebeinheit

GIPO AG

CH-6462 Seedorf T +41 41 874 81 10 info@gipo.ch, www.gipo.ch

[ 84 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

Windsichtersystem

BrecherDirektantrieb

Vertrieb Deutschland

Apex Fördertechnik GmbH DE-52511 Geilenkirchen T +49 2451-409 775 10 www.apex-foerdertechnik.de

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

SATTELANHÄNGER FÜR KNIFFLIGE BAUSTELLENTRANSPORTE + Für höchste Nutzlasten + Zuverlässig auch in schwerem Gelände + Unschlagbar in der Ladehöhe Erfahren Sie mehr www.goldhofer.com

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 85 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

EINFACH SIEBEN!

GREMAC TROMMELSIEBANLAGEN MADE IN GERMANY

Zum Youtube-Video

Professionelle mobile Aufbereitung von Böden garantiert Effizienz und Rentabilität GREMAC steht für robuste und langlebige Siebtechnik Made in Germany. Die kompakten Maschinen mit einem Maximalgewicht von 3,5 Tonnen können einfach mit dem Pickup oder SUV gezogen werden. Zudem sind die leistungsstarken Trommelsiebe auch bei beengten Platzverhältnissen perfekt einsetzbar und liefern je nach Modell enorme Ergebnisse mit einem Durchsatz von bis zu 75m3 pro Stunde.

Alle Modelle garantieren eine professionelle, mobile Aufbereitung von Böden und sorgen für: • stark reduzierte Entsorgungskosten • geringere Transportkosten durch die Vor-Ort-Aufbereitung • Ersparnis beim Zukauf von Materialien • Gewinn durch Verkauf des gesiebten Materials

GREMAC ist Spezialist für Kunden aus den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Baugewerbe, Recycling- und Abfallwirtschaft sowie Holzverarbeitung in Europa und weltweit. Elektrisch angetrieben (Anschlussleistung 16A) oder optional mittels eingeschobenem Benzin- oder Dieselaggregat, eignen sich die Maschinen zur Aufbereitung von Böden jeder Art, leichtem Bauschutt, Kompost und Hackschnitzel. Bei den Modellen GREMAC eZero, GREMAC e1 und GREMAC e2+ sind sowohl der Rahmen als auch alle materialführenden Teile feuerverzinkt. • Die GREMAC eZero: Ein Trommelsieb reduziert auf das Wesentliche - mit höhenverstellbaren Stützfüßen und einem Gewicht von nur 1,5 Tonnen, einfach auf einem Anhänger zu transportieren.

e1

• Die GREMAC e1: der Alleskönner in modularer Bauweise. Erhältlich in den Varianten Radmobil, Hakenlift und mit Kettenfahrwerk. • Die GREMAC e2+: Wenn es ein bisschen mehr sein darf! Mit einer Drei-Meter-Trommel und einem Durchsatz von bis zu 75m3 pro Stunde einzigartig auf dem Markt als 3,5-Tonnen-Anhänger. Benutzerfreundlichkeit steht bei GREMAC Trommelsieben im Fokus: Siebmatten können schnell und einfach gewechselt werden, ohne dass die Trommel getauscht werden muss. Hierfür stehen Maschenweiten von 2 bis 80 mm zur Auswahl. Diverse Optionen ermöglichen es, Maschinen individuell an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen. Als innovative Marke hat GREMAC auch die erste akkubetriebene Siebmaschine entwickelt. Mit dem e-Pack ist ein autonomer und emissionsarmer Betrieb möglich.

Einfach GREMAC – einfach sieben!

eZero

GREMAC OHG Telefon +49 (0) 4407 3232044 | Mail info@gremac.de Alles Infos auf www.gremac.de [ 86 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


– Anzei g e –

KNOW-HOW AM BAU

Competence in lifting technology

http://facebook.haacon.com http://xing.haacon.com

http://linkedIn.haacon.com

Bei Anfragen zur schnellen Bearbeitung bitte Resonanznummer angeben: tb20

know-how am bau

.

haacon hebetechnik gmbh Josef-Haamann-Str. 6 D - 97896 Freudenberg/Main

www.haacon.com m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 87 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

MADE

TO PERFORM

Dein Plus an Sicherheit,

Komfort und Leistung!

[ 88 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


QCprotect

Ganz einfach – für Ihre Sicherheit

Machen Sie mit uns gemeinsam und dem neuen QCprotect* Ihre Baustelle sicherer. Unkompliziert und ohne Kompromisse. Ganz einfach – für Ihre Sicherheit. NOTWENDIGKEIT

EINFACHHEIT

SICHERHEIT

• Verhindert schwere Unfälle auf Ihrer Baustelle • Förderfähig durch die BG Bau

• Keine Einschränkungen bei der Anbaufähigkeit • Kein Mehraufwand bei der täglichen Arbeit

• Mechanische Fallsicherung durch die HENLEprotect-Technologie • Anzeigedraht zur Sichtkontrolle • Übertrifft die Sicherheitsstandards ISO13031 und EN474

! NEU

Bei Ihrer Arbeit auf der Baustelle sind Sie täglich den unterschiedlichsten Risiken ausgesetzt. Wir wollen Ihnen mit unseren Produkten nicht nur die Arbeit erleichtern, es ist uns auch ein großes Anliegen, einen Beitrag zu Ihrer Sicherheit zu leisten. Deswegen haben wir den Schnellwechsler QCprotect entwickelt.

* verfügbar in der Größe QC03

HENLE Baumaschinentechnik GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen aus Rammingen in Süddeutschland und Hersteller von Anbaugeräten für Baumaschinen. Die HENLE-Philosophie ist auf eine transparente und faire Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten ausgelegt.

PRODUKTPORTFOLIO - Tieflöffel - HD-Tieflöffel - VHD-Tieflöffel - Grabenräumlöffel - Schwenktieflöffel

- Universallöffel - Abbruch- und Sortierlöffel - Schnellwechsler - Schwenkeinrichtungen

- Wurzelschneider - Spatenlöffel - Reißzahn - Roderechen - Baggerrechen

INDIVIDUELLE LÖSUNGEN Unser moderner Maschinenpark gewährleistet die Fertigung präziser Bauteile sowohl in Einzelals auch in Serienfertigung. In unserer internen Konstruktions- und Entwicklungsabteilung werden Ihre Wünsche individuell umgesetzt.

REPARATUR Baumaschinen müssen auch unter extremen Arbeitsbedingungen perfekt funktionieren - deshalb bieten wir Ihnen unser effizientes Reparatur-ServiceSystem. Unser Reparaturteam kann auf langjährige Erfahrung und Kompetenz zurückblicken.

AN STÄRKE GEWINNEN

TreffpunktBau_HENLE_Anzeige_185x265_Mai2022.indd 1

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU 12.05.2022 [ 8 15:16:45 9 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Partner der Baubranche

Baustellenversorgung deutschlandweit – aus einer Hand • AdBlue®

• Schmierstoffe

• Kraftstoffe

• Technik

• OilFox

So erreichst Du Deinen richtigen Ansprechpartner Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 1 27374 Visselhövede

[ 90 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

baustellenversorgung@hoyer.de +49 4262 799661 hoyer.de

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

Unternehmen der HS-Schoch Gruppe.

GEWINNUNG

TIEFBAU

RECYCLING & ABBRUCH

GAL A-BAU

TRUCKST YLING

HS-Schoch GmbH & Co.KG 73466 Lauchheim, Fon: 07363 9609-6 06869 Coswig, Fon: 034923 700-0

know-how am bau

.

ZFE GmbH 77855 Achern-Gamshurst Fon: 07841 2057-0

H S - B O X F A M I LY

bsg Handels GmbH 85411 Eglhausen Fon: 08166 9969-0

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Ein Angebot der HS-Schoch® Gruppe.

m a i – j u n i . 2 0 22

#hsschoch hs-schoch.de

. T R E F F P UN K T B AU

[ 91 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

MIT SICHERHEIT VON Anschlagmittel und Zubehör

Rundschlingen und Hebebänder

Ladungssicherung: Zurrsysteme und Zubehör

Besuchen Sie uns im Internet

DAS INNOVATIVE DRAHTSEILNETZ -Drahtseilnetze: Das sind Netze aus Drahtseilen mit statischen Verbindungen. Made in Germany. Made by Lothar Huck GmbH.

-Netz als Umzäumung von Sportanlagen.

-Netz als Geländer von Terrassen oder Brücken mit DIBtZulassung

-Netz als Durchsturzsicherung.

-Netz im Einsatz als Steinschlagnetz.

Die Seile werden mittels Klemmen an den Kreuzungspunkten so verpresst, dass eine stabile und hoch belastbare Verbindung entsteht. Am Rand besteht das Netz aus Schlaufen, welche als Befestigungspunkte dienen. Unsere innovativen Drahtseilnetze können in verschiedenen Seildurchmessern, Maschenweiten sowie mit verzinktenund farblich ummantelten Drahtseilen, oder aus Edelstahl gefertigt werden. Die Verbindungsklemmen sind in Alu und Edelstahl verfügbar. Unsere -Netze können in vielen verschiedenen Bereichen Anwendung finden. In Bereichen wo hohe Kräfte aufgenommen werden müssen oder Vandalismussicherheit gegeben sein soll. Beispiele im Einsatz sind Netze als Schutz an Baudenkmälern, Hochbauten, Industrie- und Produktionsanlagen, öffentlichen Anlagen, U-Bahnanlagen, Tiergehegen, Sportanlagen, als Durchsturzsicherung und Rankhilfe oder bei Parkhäusern. Die -Drahtseilnetze werden bei uns im Werk gefertigt und können dadurch, im Rahmen der technischen Möglichkeiten, nach Kundenwunsch konfektioniert werden.

Lothar Huck GmbH Im Mühlgut 8 - 14 • 77815 Bühl-Weitenung Tel.: +49 (0) 72 23 / 96 23-0 • Fax: +49 (0)72 23 / 96 23-30 www.huck-gmbh.de kontakt@huck-gmbh.de

[ 92 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

SICHERES STAUBMANAGMENT

Hier entdecken:

Vertrauen Sie der neuen DE-Entstauber-Linie von Husqvarna. Staubmanagement Produktübersicht

www.husqvarnacp.de Copyright © 2022 Husqvarna AB (publ). Alle Rechte vorbehalten. Husqvarna und andere Produktmarken sind Handelsmarken der Husqvarna Group wie auf www.international.husqvarna.com angegeben.

Anzeige_TreffpunktBau_05/22_RZ.indd 1

know-how am bau

.

20.05.22 13:09

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 93 ]


KNOW-HOW AM BAU

Bestellung

per Mail an kontakt@hydraulik-paule.de oder telefonisch unter 09607/922930

SC-Hämmer Sonderaktion 2021 SC 6:

2300,00€ statt 3064,00€

SC 8:

2662,00€ statt 3233,00€

SC 12: 3150,00€ statt 3828,00€ SC 16: 3800,00€ statt 4679,00€ SC 22: 4400,00€ statt 5531,00€ SC 28: 4950,00€ statt 6279,00€ SC 36: 5900,00€ statt 7232,00€ SC 42: 6900,00€ statt 8934,00€ Alle Hämmer ohne Anbauplatte + 1 Standard Meißel + gesetzl. MwSt, ab Lager Luhe-Wildenau Geeignet für Trägergeräte bis 12t

Obere Tratt 6 - 92706 Luhe-Wildenau NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT!

Alle Angaben ohne Gewähr www.hydraulik-paule.de

[ 94 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


– Anzei g e –

KNOW-HOW AM BAU

IM EINSATZ FÜR UNSERE UMWELT. KOMMUNALFAHRZEUGE VON IVECO.

JETZT INFORMIEREN! FÜR JEDE ANFORDERUNG DIE RICHTIGE LÖSUNG. IVECO hat für jede Herausforderung das passende Modell: vielseitige und leistungsstarke Nutzfahrzeuge von 3,5 bis 40 Tonnen zulässiger Gesamtmasse, mit denen Sie Wind und Wetter trotzen und Ihren kommunalen Auftrag erfolgreich meistern.Vom kompakten Daily über den wendigen Eurocargo bis zu unseren großen Helfern, der IVECO WAY-Reihe: Informieren Sie sich bei uns über missionsspezifische Aufbauten und die vielfältigen Möglichkeiten im kommunalen Einsatz. www.iveco.de MIT IVECO ORDER & DRIVE SIND SIE SOFORT IM EINSATZ. Wählen Sie aus unseren sofort verfügbaren Lösungen für Ihren Einsatz – ob Baustelle,Verteilerverkehr oder Kommunalbereich. Die in Zusammenarbeit mit etablierten Aufbauherstellern bereitgestellten IVECO Produkte bieten Ihnen ein Maximum an Flexibilität. Ergänzen Sie Ihren Lkw mit maßgeschneiderten Serviceleistungen für Ihre Einsatzzwecke – alles aus einer Hand. Das vollständige O&D-Programm finden Sie unter: www.order-and-drive.com

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 95 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

kaup_185_265mm_Treffpunkt_Bau_2021.indd 2

[ 96 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

11.05.2021 16:04:56 know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

KINTEC Maschinen GmbH Handorfer Weg 19 31241 Ilsede Telefon: +49 (0)5172 - 410 910 E-Mail: verkauf@kintec-maschinen.de

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 97 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

KOM P E TE N Z . M A S C H I N E N . LÖ S U N G E N . NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

en Sie Besuch f der uns au 22 20 bauma . 2022 0. Okt 24 . – 3 4 /1 FN 102

DAFÜR STEHEN WIR WIR: Das KÖLSCH Team steht seit über drei Jahrzenten für beste Marken, wirtschaftliche Lösungen, fairen Service und optimale Beratung in Sachen Aufbereitung und Recycling. Für uns ist die Arbeit kein Job, sondern eine Leidenschaft. Wer uns kennt, weiß das. Wer uns kennenlernen möchte: Anruf genügt, wir kommen vorbei!

J Ü RG E N KÖ LS C H G M B H | W I L D S P I TZ STR . 2 8 7 7 5 1 H E I M E R T I N G E N | T E L . : 0 8 3 3 5 9 8 9 5 - 0 | I N F O @ K O E L S C H . C O M | W W W. K O E L S C H . C O M

[ 98 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

Sicher für die Zukunft bauen mit mobiler Videoüberwachung

Kooi

Zuverlässig geschützt vor Diebstahl, Vandalismus und Ausfallzeiten Sichern Sie Ihre Baustelle mit unserer Unit for Observation (UFO). Unkompliziert, flexibel und ohne versteckte Zusatzkosten. Temporäre, mobile Videoüberwachung von Kooi • Wirksame Verhinderung von Sach- und Folgeschäden • Zertifizierte 24/7 Kooi-Alarmzentrale • Sofortiges Handeln im Alarmfall inkl. Verfolgen der Alarmsituation • Keine Störung durch eingehende Alarme nach Feierabend • Alarm-Management-Berichte per E-Mail oder 247kooi-App • Systemmiete und Dienstleistung zum Festpreis inkl. Alarmverfolgung durch unsere Alarmzentrale.

247kooi.de | Mobile Videoüberwachung

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 99 ]


KNOW-HOW AM BAU

Aufbereitungsanlagen

Baumaschinen

Kurz_treffpunktBAU_05_06_2022_Anzeige_200x265mm.indd 2

[ 100 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

Spezial- und Schwertransporte

Nutzfahrzeugtechnik

Straßenreinigung

Mineralölhandel

23.05.2022 11:43:18 know-how am bau

.


MITEINANDER ETWAS BEWEGEN

EIN STARKES TEAM Gemeinsam mit unserem Partner SBM Mineral Processing bedanken wir uns für Ihren Besuch auf der RecyclingAKTIV 2022. Wir freuen uns auf eine auch weiterhin enge Zusammenarbeit!

Kurz Aufbereitungsanlagen GmbH Ölgrabenstraße 9 71292 Friolzheim

Telefon: +49 7044 400999-0 E-Mail: info@kurzgruppe.com www.kurzgruppe.com

www.kurzgruppe.com

Kurz_treffpunktBAU_05_06_2022_Anzeige_200x265mm.indd 3 know-how am bau

.

23.05.2022 11:43:22 m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 101 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

KÜBLER ICONIQ

NEU

MAKE IT WORK. 3-FARBIG AKZENTUIERT. Das dreifarbige Design kombiniert die Grundfarbe mit Colour Blocking-Einsätzen in Kontrastfarbe. Spannende Eyecatcher entstehen durch weitere, gezielt platzierte Kontraste in dezenter Tape-Optik. Unterstützt durch die Reflexelemente wird die Silhouette der Träger attraktiv geformt.

VARIABEL EINSETZBAR 2 Gewebemischungen – 1 Look. Dank der unterschiedlichen Materialzusammensetzungen ist KÜBLER ICONIQ unglaublich vielseitig und erreicht eine große Zielgruppe. Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen können ohne Kompromisse bedarfsgerecht ausgestattet werden. Der einheitliche Auftritt garantiert zudem einen hohen Wiedererkennungswert und eine positive Außenwahrnehmung.

INDIVIDUELL ANPASSBAR Hosen und Latzhosen verfügen über eine innenliegende Saumverlängerung. Damit lässt sich die Beinlänge um bis zu 5 cm erweitern und so ganz individuell an die Bedürfnisse der Träger anpassen.

SICHER VERSTAUT Die geräumigen Taschen bieten ausreichend Platz für Smartphone, Arbeitsutensilien und andere wichtige Gegenstände. Dank Reißverschlüssen und verdeckten Druckknöpfen geht nichts verloren.

MEHR INFOS:

[ 102 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 103 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeigai16523380519_185x265_hochbau_LMK220_4c.pdf e –

1 12.05.2022 08:47:32

NEUHEIT MINIKRAN LMK 220 + Einfach zu versetzen – leichte Bauweise + Geeignet für Zwischendecken mit geringerer zulässiger Traglast

C

M

+ Zum Versetzen von mittel-/ großformatigen Mauersteinen (KS XL, PPE) + Für den Transport in Einzelteile zerlegbar

Y

CM

Weitere Infos:

MY

CY

CMY

K

LISSMAC – PROFESSIONELLE PRODUKTE FÜR DEN HOCHBAU LISSMAC Maschinenbau GmbH Lanzstraße 4 88410 Bad Wurzach Telefon +49 7564 307-0 lissmac @lissmac.com www.lissmac.com

[ 104 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb-, Brech- und Recyclinganlagen Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brechanlagen

Mube

Wir beliefern Sie mit Ersatz- und Verschleißteilen für alle gängigen Hersteller

UNSER KNOW-HOW IST IHR VORTEIL Mehmet Uygun

Ludwig Schmelzer

Mobil +49 (0) 177 72 62 950 info@mube-baumaschinen.de

Mobil +49 (0) 151 44 55 0115 l.schmelzer@mube-baumaschinen.de

Geschäftsführer

TEL +49 (0) 24 61 - 93 97 294 know-how am bau

.

Verkauf – Technische Beratung

www.mube-baumaschinen.de m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 105 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

GELENKUND TELESKOPBÜHNEN BIS 30 M

Voll-Elektro

4WD | 4WS | 454 kg Tragkraft | Große Plattform bis 4m | Einfacher Transport | Voll-Elektro Modell:

Arbeitshöhe:

Reichweite:

Tragkraft:

ETB24RT

24,80 m

17,90 m

454 kg

ETBJ26RT

26,70 m

19,80 m

454 kg

ETB28RT

28,60 m

21,90 m

454 kg

ETBJ30RT

30,30 m

23,30 m

454 / 300 kg

EAB24RT

24,30 m

17,10 m

300 kg

EAB28RT

28,10 m

19,40 m

250 kg

Alle Modelle auch als Diesel (Stage V) verfügbar

Magni Deutschland GmbH Mergenthalerstraße 27

48268 Greven Tel: +49 (0)2571-5404260

scheda piattaforma ETBJ30RT verticale.indd 1

[ 106 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

sales@magnith.de www.magnith.de

05/04/2022 17:08:25

know-how am bau

.


– Anzei g e –

KNOW-HOW AM BAU

Rundum sicher im Straßenverkehr Beim Rangieren und Verladen alles im Blick Mit unserem neu entwickelten ABS-Spiralkabel und den dazu passenden ABS-Dosen ist es möglich an einem Anhänger zwei Kameras in brillanter Bildqualität darzustellen. Hierdurch lassen sich sowohl eine Rückfahrkamera zum Rangieren als auch eine Kamera zur Laderaumüberwachung mit nur einer Verbindung realisieren. Die geschirmten Videoleitungen garantieren eine optimale Signalübertragung.

1

Eine Arbeitsbereich Kamera unterstützt die Effizienz der Arbeitsabläufe und hilft den Be- und Entladevorgang zu überwachen. Zur Kontrolle der Lastverteilung bei Schüttguttransporten empfiehlt sich zum Beispiel eine Arbeitsbereich Kamera mit einem Öffnungswinkel von 70°.

1

2

Bei der Rückwärtsfahrt aktiviert sich die Shutterkamera automatisch. Der Gefahrenbereich hinter dem Lkw kann vom Fahrer eingesehen werden und ermöglich somit ein sicheres Manövrieren. Während der Fahrt schützt der Verschluss die Linse vor Verschmutzung.

2

www.mekratronics.de • info@mekratronics.de • 09847 989-8076

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 107 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH Industriestraße 1 75050 Gemmingen +49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com www.metallwarenfabrik.com

[ 108 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


Matterhornstretch – Hochwertige Arbeitskleidung für den Bau Das Businessmodell des textilen Dienstleisters diemietwaesche.de erlaubt es dem Unternehmen, länger als andere mit einer Kollektion im Bereich der Arbeitskleidung zu arbeiten. Neueinführungen gibt es nur, wenn dem Kunden damit ein bedeutender Mehrwert geboten werden kann. Mit der neuen Kollektion Matterhornstretch ist genau das gelungen. „Mit unserer neuen Kollektion Matterhornstretch verbinden wir auf ideale Weise Funktionalität, Ästhetik und Bequemlichkeit miteinander“, sagt Olivia Ranaivoson, Leiterin Produktmanagement und strategischer Einkauf von diemietwaesche.de. „Wir haben damit eine neue Kollektion, die für die Baubranche, aber auch andere Zielgruppen von Arbeitskleidung geeignet ist.“ Für alle Berufstätige geeignet, die keine PSA benötigen. Gemeint sind Berufe, in denen hochwertige, strapazierfähige und bequeme

Arbeitskleidung eingesetzt wird. Dazu zählen alle handwerklichen Berufe, aber auch Berufe im industriellen und herstellenden Bereich. Öffentliche Unternehmen und Bauhöfe werden ebenfalls großen Gefallen an der Kollektion finden. „Die Kollektion Matterhornstretch wird aus einem exklusiven Gewebe gefertigt, ist mit Reflexbiesen ausgestattet und ist in fünf Farblinien verfügbar“, sagt Ranaivoson. „So ist sie für alle Berufstätigen geeignet, die keine Persönliche Schutzausrüstung (PSA) benötigen.“ Fairtrade Cotton und Grüner Knopf Die Kollektion besteht zu 34 Prozent aus Baumwolle, 3 Prozent Elastolefin und 63 Prozent Polyester. Als besonderes Element ist eine Damenbundhose Teil der Kollektion. Daneben stehen eine Herrenbundhose, eine Latzhose und Bermuda-Shorts zur Verfügung. Die Bundjacke vervollständigt die Kollektion. Die Kleidung wird vom deutschen

Konfektionär Kübler hergestellt, der sehr viel Knowhow mitbringt und mit seiner nachhaltigen Ausrichtung ausgezeichnet zur Philosophie von diemietwaesche.de passt. Die Kollektion ist dementsprechend aus fair gehandelter Baumwolle hergestellt und wird ab Ende 2022 das Textilsiegel zur Corporate Social Responsibility „Grüner Knopf“ tragen. Partnerschaftliche Entwicklung für das beste Kundenerlebnis „Wir haben mit Matterhornstretch eine qualitativ hochwertige Premiumkollektion in unser Programm aufgenommen, mit der wir unsere Kunden ausgezeichnet bedienen können“, sagt Ranaivoson, die insbesondere die Zusammenarbeit mit Kübler im Entwicklungsprozess lobend hervorhebt. „Genauso, wie wir ein verlässlicher Partner für unsere Kunden sind, suchen wir uns verlässliche Partner, um unsere Ideen umzusetzen“, sagt sie. „Kübler ist genau diese Art von Partner, den wir uns vorstellen. Gemeinsam haben wir es geschafft, eine weitere nachhaltige und hochwertige Kollektion im Bereich der Berufsbekleidung zu entwickeln, an der unsere Kunden sehr viel Freude haben werden.“

„Mit unserer neuen Kollektion Matterhornstretch verbinden wir auf ideale Weise Funktionalität, Ästhetik und Bequemlichkeit miteinander.“ Olivia Ranaivoson Leiterin Produktmanagement & strategischer Einkauf bei diemietwaesche.de.

Mit dem FKT Prüfsiegel garantiert hautverträglich

www.fktev.eu Zertifikat Z-129-PK-15

diemietwaesche.de Telefon 0800 / 108 11 08 | diemietwaesche.de/kontakt

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 109 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherungen für Händler und Vermieter Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Wir kümmern uns um Ihre Versicherungsangelegenheiten, damit Sie sich entspannt zurück legen können!

www.morneweg.info . Telefon 0 56 01 - 96 17 70 [ 110 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


– Anzei g e –

AZ_A4_Henze.indd 1 know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

KNOW-HOW AM BAU

Baumaschinen haben enorme Power, wenn ihr Herz schlägt – Motoreninstandsetzung durch Profis.

02.05.22 13:51

[ 111 ]


DEIN ANSPRECHPARTNER FÜR KOMPAKTE RECYCLINGTECHNIK

n e n i h c s a m u a NB B

COBRA

SCHAUFELSEPARATOREN Stahlwellen hochverschleißfest HD-Hochleistungsketten Selbstreinigung der Siebwelle

Auch ohne Lecköl erhältlich!

GYRUSTAR

TEURES T ENTSORGEN IS GESCHICHTE

SCHAUFELSEPARATOREN CH

Kein Brechen  Nur Sieben! Hohes Schaufelvolumen Auch für bindige Böden

RE ELEK IN TRIS

KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

DB ENGINEERING

FLACHDECKSIEBANLAGEN Bis zu 150 to/h Schneller Austausch Einfacher Transport

GREMAC

TROMMELSIEBANLAGEN Bis zu 60 m3/h Unter 3,5 Tonnen Niedrige Befüllhöhe

RUBBLECRUSHER MINIBRECHANLAGEN Bis zu 50 to/h Unter 3,5 Tonnen In 5 Min. einsatzbereit

KOMPLET

BRECHANLAGEN 30 S e k

Funkferngesteuert Verschiedene Größen Geringer Dieselverbrauch

Wir von der NB Baumaschinen GmbH arbeiten mit viel Herzblut, Engagement und Ideenreichtum im Baumaschinenhandel im Bereich Abbruch und Recycling. Die Welt ein kleines bisschen besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben. Recycling als Chance zu sehen. Einen Unterschied zu machen. Das treibt uns an. Mit unseren Produkten wollen wir unseren Kunden das tägliche Leben auf der Baustelle und im Recycling zu erleichtern. Innerhalb kürzester Zeit wurden wir zu einem der Spezialisten im Bereich Recycling in ganz Deutschland und Österreich.

BETONMISCHANLAGEN Frischbeton in nur 30 Sek Nach EN-206-1 zertifizierbar Extreme Mobilität

www.nb-baumaschinen.de [ 112 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

NB Baumaschinen GmbH Lauterbachstraße 50 84307 Eggenfelden € +49 8725 / 96 77 955

know-how am bau

.


– Anzei g e –

Sichere Schraubenverbindungen Nord-Lock® Keilsicherungsscheiben — die wirkungsvolle Losdrehsicherung für Schraubenverbindungen, auch unter extremen Vibrationen und dynamischen Belastungen!

KNOW-HOW AM BAU

DIE SICHERE UND LANGLEBIGE VERBINDUNG!

Verschleißfreie Gelenkbolzen Expander® System — nie wieder Ausbohren und Schweißen. Mit den Expander Gelenkbolzen gehören verschlissene Gelenklagerungen der Vergangenheit an!

Kontaktieren Sie uns: Nord-Lock GmbH 07363/9660-0 info@nord-lock.de www.nord-lock.de

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 113 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Oppermann & Fuss ist Ihr Spezialist für mobile Sieb- und Brechanlagen. Seit mehr als 45 Jahren bieten wir hochwertige und zuverlässige Siebanlagen, Brechanlagen und Haldenbänder für gewerbliche Kunden im gesamten Bundesgebiet. Dabei liefern wir sämtliche Leistungen aus einer Hand: Von der Beratung zu den Maschinen über Verkauf und Vermietung bis hin zu einem umfassenden Anlagen-Service sind wir Ihr Ansprechpartner. In dem bundesweit größten Mietpark an mobilen Siebanlagen und Brechanlagen stehen über 80 moderne Backenbrecher, Prallbrecher, Schwerlastsiebanlagen, Klassiersiebanlagen, Schredder und Haldenbänder in verschiedenen Gewichts- und Leistungsklassen zur Verfügung. Sie interessieren sich für bestimmte Siebanlagen oder Brechanlagen aus unserem Sortiment und wünschen eine individuelle Beratung? Gerne stehen wir Ihnen umfassend und kurzfristig mit unserer Expertise zur Seite – sprechen Sie uns an!

Oppermann & Fuss GmbH Carl-Zeiss-Straße 10 25451 Quickborn Tel. 04106 77 82 0 info@oppermann-fuss.de www.oppermann-fuss.de

VERKAUF – VERMIETUNG – SERVICE [ 114 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


PUR UMWELT – KOMPETENT ENTSORGEN, KONSEQUENT VERWERTEN!

Schnell, zuverlässig, europaweit: Für größere Abfälle (z. B. Bauschutt, Baumischabfall, Erdaushub oder Grünabfall) stellen wir Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer Platz- und Verkehrsverhältnisse den idealen Container für die optimale Wertstofftrennung zur Verfügung.

Komfortabel, fair, lukrativ: Wir kaufen Ihren Schrott und Ihre Metalle zu aktuellen Tagespreisen und holen ihn bei Bedarf auch mittels Container-Fahrzeug bei Ihnen ab. Unser Schrottplatz in Bad Godesberg verfügt über eine Fahrzeugwaage mit einem Wägebereich von 50 Tonnen.

Saugen, spülen, leeren: Wir übernehmen Ihre Entsorgungsarbeiten ordnungsgemäß und zuverlässig. Fachkompetenz und technisches Know-how geben Ihnen absolute Sicherheit, wenn es um die Baustellen- und Suspensions-Entsorgung geht.

• • • •

• • • •

• • • •

Absetzcontainer Abrollcontainer Schlammcontainer Umleerbehälter

Wir verpressen und entsorgen künstliche Mineralfasern. Mit unseren mobilen Kanalballenpressen und unseren bundesweiten Kontingenten können wir dem Kunden wirtschaftliche und fachgerechte Entsorgungswege anbieten. • • • •

mobile Presse bundesweite Entsorgung große Kontingente Verdichtung vor Ort

Leichtschrott Schwerschrott Nicht-Eisen Metalle Leicht- und Schwermetalle

HDI-Suspension (Zement-)Schlämme Abwasser Grubenleerung

Im Rahmen der Kreislaufwirtschaft sorgen wir dafür, dass Wertstoffe erhalten und Produktionskosten reduziert werden. Darüber hinaus verringert eine konsequente Wiederverwertung die Abhängigkeit von steigenden Rohstoffpreisen und von Importen.

Um eine Gefährdung von Mensch und Umwelt zu vermeiden, gelten für die Entsorgung von Gefahrenstoffen besondere Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen. Hier garantieren wir einen sicheren Transport und die vorschriftsmäßige Entsorgung von Sonderabfällen.

• • • •

• • • •

Altmetall Bauschutt Altglas Altpapier

Friesdorfer Straße 176 D-53175 Bonn +49 228 95129-18 +49 228 95129-99 entsorgung@pur-umwelt.com

Asbest Quecksilber Lösungsmittel Styropor

Entenfangweg 7-9 D-30419 Hannover +49 511 27929-800 +49 511 27929-801 hannover@pur-umwelt.com

www.pur-umwelt.com know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 115 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Mietpark für Abbruch, Recycling, Kanal- und Straßenbau

Anbauverdichter Abbruch- und Sortiergreifer Abbruchscheren Schrottscheren Pulverisierer

Paal Baugeräte GmbH Dellmensinger Str. 69 D-89155 Erbach-Ersingen

Hydraulikhämmer Hydraulikmagnet Staubbindemaschinen Schacht- u. Rohrhebegeräte Abbruchstiel

Reißzähne Verteil- u. Räumspaten Mischrechen

Tel: +49 73 05 950-0 Fax: +49 73 05 950-150 info@paal-baugeraete.de

Besuchen Sie uns online:

www.paal-baugeraete.de [ 116 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


– Anzei g e –

1

KNOW-HOW AM BAU

1

1 2 2 3

3

4

2

4

3

Kreieren Sie den individuellen Look für Ihr Team aus zueinander passenden Kollektion Artikeln 1 2 3 4 5

RC027X DOUBLE KNIT PRINTERS BEANIE R501X RECYCLED SAFETY POLO SHIRT R476X PRINTABLE RIPSTOP SAFETY SOFTSHELL R327X SAFETY CARGO TROUSER R457X HARDY SAFETY TRAINER

1 2 3 4 5

RC027X DOUBLE KNIT PRINTERS BEANIE R501X RECYCLED SAFETY POLO R477X HEAVY DUTY POLYCOTTON SECURITY VEST R327X SAFETY CARGO TROUSER R348X LIGHTWEIGHT SAFETY TRAINER

R312X APEX POCKET POLO SHIRT R329X SAFETY MICROFLEECE R327X SAFETY CARGO TROUSER R456X ALL BLACK SAFETY TRAINER

1 2 3 4

by FALK & ROSS GROUP EUROPE GmbH - WWW.FALK-ROSS.DE l COTTON CLASSICS TEXTIL GmbH - WWW.CC-SHOP.DE l L-SHOP-TEAM GmbH - WWW.L-SHOP-TEAM.DE RALAWISE.de GmbH - WWW.RALAWISE.DE l MAPROM GmbH - WWW.MAPROM.DE l IMBRETEX GmbH - WWW.IMBRETEX.DE

www.workguardworkwear.com

5 5

know-how am bau

.

4

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 117 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

[ 118 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

LÜRA-SCHÜTTGUTHALLEN UND -BOXEN Mit Wandhöhen von 2 - 8 m und mehr.

LÜRA-CLASSIC

LÜRA-COMBI

• Robust, stabil, sicher u. dennoch flexibel • Für alle Anwendungen geeignet • Perfekte Wahl für schwerste Schüttlasten und raue Betriebsbedingungen

• Als CLASSIC und als BASIC erhältlich • Erhöht durch anschüttbaren Holzaufbau • Alle Stellwandtypen können als stabiles Tragwerk für Schüttguthallen dienen

EINFACHE UMRÜSTUNG ZUR SCHÜTTGUTHALLE • Mit Schüttgutboxen aus Stahl • Stützeneinfassung mit Schutzfunktion • Individuelle Anpassung

››

››

LÜRA-PULTDACHHALLEN

LÜRA-BOGENDACHHALLEN

LÜRA-SCHIEBEDACHHALLEN

• Geringere Höhe • Projektbezogene Maße möglich • Isolierte Wand- u. Dachausbildung mögl.

• Hohe Bauweise / sehr kurze Bauzeit • Abkippen von Schüttgut in Halle mögl. • Spannweiten 6-50 m, Höhe bis zu 20 m

• Besonders flache Bauweise • Zügig-leichtgängiges »Cabrio«-Dach • Befüllen der Box z.B. per Kran möglich

Dortmund 22 - 23 Juni 2022 Halle 7 I Stand T32-7

know-how am bau

.

RMS GmbH · Am Schornacker 121a · 46485 Wesel Tel 0281.20 60 500 · www.rms-luera.de

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 119 ]


– An zeig e –

KNOW-HOW AM BAU

rofa.de

TEAMWORK HI-VIS

1

für mehr Sichtbarkeit im Job Die neue Warnschutzkollektion wurde speziell für Mitarbeiter*innen in Tätigkeitsfeldern entwickelt, die eine besondere Sichtbarkeit benötigen. In Kombination erfüllen die Jacken und Hosen die Normenansprüche der Warnschutzklasse 2 nach EN ISO 20471.

EN ISO 20471

2 EN ISO 20471

Qualität 570: Kontrastfarbe Gewebe 170: Köper, 65% recyceltes Polyester, 35% Baumwolle, ca. 295 g/m² Leuchtgelb Gewebe 275: Satin, 65% Polyester, 35% Baumwolle, ca. 290 g/m²

[ 120 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


RoFLEX-HOCHDRUCK-SCHRAUBKUPPLUNGEN HYDRAULIK- & BERGBAHNZUBEHÖR NACH MASS UNSERE SPEZIALITÄTEN IM BEREICH HYDRAULIK UMFASSEN:

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen . COBRA-Sleeve & Straps . Hydraulikschläuche . Pressarmaturen . Adapter . SAE-Flansche . Dichtungen . Schneidring-Verschraubungen . Steck- und Schraubkupplungen . Block-Kugelhahnen . Befestigungen . Messanschlüsse . Selbstzentrierende Verbunddichtungen . Hydraulikschlauch-Schnellservice .

Unsere Spezialitäten im Bereich Hydraulik umfassen die komplette Palette der Fertigung von Hydraulikschläuchen aller Druckstufen und Anwendungsgebiete, sowie unsere bereits weit über die Landesgrenze hinaus bekannten RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen. Im Weiteren bieten wir mit unserer Abteilung Bergbahnen eine abgerundetes und vielseitiges Sortiment von Ersatz- und Zubehörteile für Seilbahnen und Pistenfahrzeuge im Bereich Kunststoff- und Gummitechnik. Wir beraten Sie gerne.

HAUPTSITZ RoFLEX AG Hydraulikschläuche nach Mass Kreuzlingerstrasse 48 CH - 8580 Amriswil / TG Fon +41 (0) 71 414 7 7 7 7 Fax +41 (0) 71 414 7 7 7 8 E-Mail verkauf@roflex.ch

FILIALE BERGBAHNEN RoFLEX AG Bergbahnzubehör nach Mass Bäch 3 / Schwand CH - 6390 Engelberg / OW Fon +41 (0) 41 637 0 2 0 2 Fax +41 (0) 41 637 0 2 0 3 E-Mail verkauf@roflex.ch

verkauf@roflex.ch know-how am bau

.

ULIKHYD R A U C H SCHLA ELLSCHN CE SER VI

www.roflex.ch m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 121 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

PRODUKTE? WIR LEBEN LÖSUNGEN.

Unsere Kompetenz: Kettensysteme und Bauteile für breiteste und anspruchsvollste Anwendungen. Unser Anspruch: Passgenaue Lösungen, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Von der Stange? Können wir natürlich auch. Wir lassen Sie nicht allein: Unsere Beratungs- und Dienstleistungscrew begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrem Projekterfolg. Und das alles aus Tradition: 145 Jahre RUD Erfolgsgeschichte sprechen für sich.

Sie finden uns auch bei

slingandlashing.rud.com

[ 122 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 123 ]


[ 124 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

699 08349 - 97

Der SCHMÖLZ MULTIFIX ist ein HYDRAULISCHER ROHRGREIFER. Packt sicher zu. KANALBAU KANN SO EINFACH SEIN.

know-how am bau

MultiFix Anzeige Fachmagazin 210 x 146 mm 4C CMYK DE.indd 1

en unter Bestellung

rt Auch vor O

m Aue in Stötten a

rberg

FIX i t l u M z l ö Schm rohre l a n a K r ü f ifer e r g r h o R nfo . r Hyd schachtfix.i @ b ie tr r e v 14 oder

Für Betonrohre mit DN 300 bis DN 1000

Geringer Platzbedarf zwischen den Rohren beim Abladen

15.02.2022 16:50:08

schacht-fix.de

Inklusive 360-GradDrehmotor

KNOW-HOW AM BAU – An zeig e –

.


– Anzei g e –

WAND-, DECKEN- UND BODENSCHLEIFEN JETZT MIT BAGGERN!

Noch nie war professionelles Schleifen in allen Winkellagen so einfach: Die WDS 530 ist ab sofort mit Baggern einsetzbar Entschichten von Putz, kontaminierten Material und Farben sowie Schleifen und Stocken mit enormer Zeitersparnis und überragender Flächenleistung Ersetzt gesundheitsgefährdende und mühevolle Handarbeit an Wänden, Decken und Böden

Weitere Details & Terminvereinbarung

know-how am bau

.

Tel.: +49 (0) 7161 2005 0 info@schwamborn.com www.schwamborn.com

...mit uns machen Sie Boden gut!

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 125 ]

KNOW-HOW AM BAU

WDS 530


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Schlammweiher war gestern – wir schliessen Ihren Wasserkreislauf

[ 126 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 127 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

INTELLIGENT INVESTIEREN, SICHER FINANZIEREN Wir verfügen über ein umfassendes Know-How in der Branche von Baumaschinen – fragen Sie uns nach Lösungen zur Absicherung des aktuellen Zinsniveaus bei steigenden Lieferzeiten.

Schnell & Einfach

Vereinfachen Sie Ihre Prozesse

Individuell

Persönliche und kompetente Beratung, gerne vor Ort

Sicher

Fokussieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft und überlassen Sie uns die Finanzierung

Telefon: 0211 - 53 50 0 E-Mail: leasingtcf@targobank.de

220451_TB_LEAS_Anzeige_Treffpunkt_Bau_185x265mm.indd 1

[ 128 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

12.05.22 16:56 know-how am bau

.


Mit der elektrischen Vibrationsplatte GP1950E und dem elektrischen Radlader G2200E unterstützt GIANT nachhaltige Bauvorhaben.

Die Übernahme von SAMAC macht GIANT zu einem Global Player im Bereich Vibrationsstampfer.

TOBROCO-GIANT

bietet umfassende Lösungen

Die schwereren Wendeplatten mit Vorwärts- und Rückwärtsposition sind an einer schwarz-grauen Farbgebung zu erkennen.

TOBROCO-GIANT möchte künftig nicht nur als einer der größten Anbieter von Kompaktradladern wahrgenommen werden: Der Hersteller aus dem niederländischen Oisterwijk will sich zu einem Vollsortimenter für kompakte Maschinen und Geräte entwickeln. Durch die Übernahme von ULBO Machinery hat sich die Angebotspalette des Unternehmens um eine komplette Serie an Verdichtungsgeräten vergrößert. Im Zwolle werden qualitativ hochwertige Rüttelplatten und Stampfer unter dem Markennamen SAMAC gebaut. Die Rüttelplatten genießen international einen sehr guten Ruf, werden sie doch auch von führenden Marken unter deren eigenen Namen verkauft. Da es weltweit nur wenige Hersteller gibt, ist das nicht überraschend. Im Bereich der Rüttelplatten ist der Wettbewerb wesentlich größer. SAMAC produziert in seinem Werk – ganz gegen diesen Trend – viermal so viele Stampfer wie Rüttelplatten. Zusammengenommen ergibt das eine Produktion von mehr als 2.500 Einheiten im Jahr. Unter dem Dach von TOBROCO-GIANT mit deren Netzwerk von 750 Händlern in mehr als 60 Ländern möchte Ulbo Machinery auf eine Produktion von 10.000 Maschinen im Jahr wachsen.

Bewährte Qualität dank durchdachter Technik mit Liebe zum Detail.

Weitere Informationen unter: www.tobroco-giant.com/de

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 129 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

WARUM GRÄBEN AUFREISSEN, WENN ES BESSERE LÖSUNGEN GIBT? TRACTO.COM Tracto Tech

Mit der grabenlosen Technologie von TRACTO werden Rohrleitungen verlegt und erneuert, ohne wertvolle Oberflächen aufzureißen. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit und Ressourcen. Ob Netzausbau, Hausanschluss oder Rohrerneuerung - das alles geht auch ohne Gräben.

TRACTO.COM/ANWENDUNGEN TRACTO_Anz_Grabenlos_City2_185x265_DE.indd 1

[ 130 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

23.05.2022 11:53:49 know-how am bau

.


w w w.tw o iw t ow.t i d iox it. do ei d i x i . d e

Jede Baustelle ist anders. Das maßgeschneiderte Hygienekonzept kommt von TOI TOI & DIXI. Händewaschen Dusch- und Waschgelegenheiten Abwasserentsorgung Reinigung und Flächendesinfektion Persönliche Hygiene Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien

TOI TOI & DIXI unterstützt Sie mit einem umfassenden Angebot an Produkten und Serviceleistungen kompetent und zuverlässig bei der Umsetzung der aktuellen Empfehlungen der BG Bau für Mitarbeitenden- und Hygieneschutzmaßnahmen. Reduzieren Sie jetzt das Risiko für Ihre Mitarbeitenden und sichern so den fortlaufenden Betrieb Ihrer Baustelle – mit einem maßgeschneiderten Hygieneund Infektionsschutz vom Hygiene-Experten. Vertrauen Sie auf TOI TOI & DIXI – Europas Nr. 1.

TOI TOI & DIXI Group GmbH Halskestr. 38 · 40880 Ratingen Tel 0800 4889007· Fax 02102 852201 info@toitoidixi.de · www.toitoidixi.de know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 131 ]

KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

STARK. VERSCHLEISSFEST. ZUVERLÄSSIG.

ANFERTIGUNGEN + VERSCHLEISSTEILE + REPARATUREN VeRotool Technik GmbH Robert-Zapp-Str. 6-8 40880 Ratingen Tel. +49(0) 2102 | 7 00 76-0 kontakt@verotool.de

1/1 Seite Treffpunkt Bau Druck 05_22.indd 1

[ 132 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

Unteranger 11 07646 Laasdorf Tel. +49(0) 364 28 13 00-0 jena@verotool.de

www.verotool.de

08.04.22 16:08 know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

FUEL THE FUTURE

Synthetische Kraftstoffe für eine saubere Umwelt

Mit uns tanken Sie KLIMASCHUTZ

Wann immer Sie umweltbewusst tanken wollen, ohne Leistung zu verlieren und Ihre bestehende Infrastruktur ohne Umbaukosten nutzen wollen, sind die FuelMotion®-Produkte das Nonplusultra für Sie. FuelMotion® ist ein eingetragenes Markenzeichen für voll- und teilsynthetische Dieselkraftstoffe, E-Fuels, Ottokraftstoffe mit hohem Ethanol-Anteil und Gemische daraus. Alle Produkte bieten deutlich reduzierte Werte bei allen relevanten Emissionen (NOx, CO, HC, PM etc.) und in vielen Fällen auch eine deutliche CO2-Einsparung bei voller Einsatzfähigkeit. Alle FuelMotion®-Produkte tragen daher zum nachhaltigen Klimaschutz bei. Unsere klimaneutrale Alternative für Sie.

Unsere FuelMotion®-Produkte: Uneingeschränkt und bedenkenlos in allen gängigen Dieselmotoren einsetzbar.

FuelMotion®

Diesel H (HVO 100)

FuelMotion®

Diesel G (GTL)

FuelMotion®

Diesel EN 590 www.fuelmotion.com

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 133 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

[ 134 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

Kompakte Rüttelsiebe Aufbereiten statt entsorgen. Recyceln Sie Bauschutt, Schotter, Rindenmulch, Erde, Steine, Hackschnitzel und mehr an Ort und Stelle. Die Siebsysteme von XAVA sind wartungsarm und einfach im Handling. Mit 2 Jahren Garantie. Das Original aus Österreich. www.xava-recycling.at

RÜTTELT. know-how am bau

.

SIEBT.

FERTIG. m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 135 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

ROUGE ROT ROJO RØD ROSSO ROOD

www.yanmar.com

[ 136 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


KNOW-HOW AM BAU

– Anzei g e –

SIEBEN. SEPARIEREN. MISCHEN.

know-how am bau

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 137 ]


KNOW-HOW AM BAU

– An zeig e –

Smart Logger über Smartphone/Tablet

Zeiterfassung App Next Level Flottenmanagement

VORTEILE: • Direkte Datenübertragung zum ZHS Manager und in Ihr Lohnprogramm • Fremderfassung,Gruppenstempeln für Baustellen und Poliere konzipiert • für alle Unternehmensgrößen und Branchen • geeignet für Android und iOS • einfache NFC Zeiterfassung • Support inklusive

In einer Komplettübersicht sind alle getrackten Fahr­ zeuge, Geräte und Smartphones sofort ersichtlich. Fahrtrouten und GEO Positionen werden zusammen als Karten­ und Listenansicht angezeigt. Diese Funktion ermöglicht Abweichungen oder Unklarheiten auf einem Blick zu erkennen und nachzuvollziehen. Webbbasiert werden alle getrackten Fahrzeuge, Geräte und Smartphones aufgelistet. Diese Funktion ermöglicht dem Nutzer bestimmte Positionen auszuwählen und genauere Details zu erhalten.

Tracker Der Tracker ermittelt die GPS Position und überträgt diese mithilfe der SIM­Karte an das ZHS­System. Am Ende des Tages wird durch das Ziehen des Steckers eine Buchung erzeugt. Sie können sich auch die Position Ihrer Geräte (Bagger, Raupen etc.) zu Dispositionszwecken anzeigen lassen oder die Gerätenutzung automatisch auf die Kostenstel­ len buchen lassen. GPS Tracker ermöglichen eine genaue Ortung und Standortübermittlung der Geräte, Baumaschinen oder Fahrzeuge die an den Nutzer übermittelt werden. Somit ist eine genaue Ortung und Standortbestimmung durch die Peilsender gewährleistet, wo sich das Gerät auf der Baustelle befindet. Vorteile: • Aufenthaltsort von Geräten und Fahrzeugen • Maschinenlauf und Ausfallzeiten • Fahrtroutenerfassung

Welchen Zeitraum oder welche Kolonne Sie gerade erstellen möchten, bestimmen Sie selbst!

• auf Baumaschinen plazierbar

Einsteinallee 5 | D-77933 Lahr +49 7821 3280 400 | info@zuercher-hs.de

www.zuercher-hs.de

[ 138 ]

m a i – j u n i .2 022

. TREFFPUNKT BAU

know-how am bau

.


//

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING .

Neue Sieblöffel-Serie ALLU Die Veloci Sieblöffel wurden für Kompaktbagger, Lader, Teleskoplader, Traktoren und Kompaktlader entwickelt. Das Besondere: Die Siebsterne bestehen aus Polyurethan. Das Gehäuse ist aus Stahl gefertigt und vollständig verschweißt. Diese Konstruktion wurde für die maximale Betriebslast getestet und ausgelegt.

D

ie Polyurethan-Siebsterne des Allu Veloci lassen das Material durchfallen, ohne es zu zerdrücken oder zu zerkleinern. Großes Material und Abfälle bleiben in der Schaufel und werden vom wiederverwertbaren Material getrennt. Diese Eigenschaft ist besonders praktisch bei der Kompostierung, wenn die Pflanzenreste in der Schaufel verbleiben und vom wiederverwertbaren Material getrennt werden, anstatt im Endprodukt vermischt zu werden. Erhältlich in fünf Größen Die Veloci-Sieblöffel sind für maximale Effizienz ausgelegt. Die Siebsterne erzeugen eine Rotationsbewegung in der Schaufel, sieben und mischen das Material und erzeugen ein hochwertiges Endprodukt für den Einsatz. Jeroen Hinnen, Allu Global Sales Director, sagt: „Es ist eine aufregende Zeit, in der Allu den neuen Veloci vorstellt, der für kleinere Bagger zugeschnitten ist. Allu Veloci wird unsere Kunden unterstützen und unsere operative Präsenz stärken. Der Verkauf wird in ausgewählten europäischen Ländern beginnen.“ Die Veloci-Serie ist in fünf verschiedenen Größen für eine Vielzahl von Sieb-, Misch- und Belüftungsanwendungen erhältlich. Alle Modelle sind mit zwei Hydraulikmotoren ausgestattet, die für eine maximale Verarbeitungsleistung sorgen. Die Sieblöffel haben einen doppelwandigen Boden, der für anspruchsvolle Umgebungen und Materialien entwickelt wurde. Haupteinsatzgebiete sind Landschaftsbau, Versorgungsunternehmen, Recyclinganlagen und Vermietung.

Die Allu Veloci-Sieblöffel arbeiten mit Siebsternen aus Polyurethan.

Quelle: Allu

NEMUS

komptech.com

Robustes Trommelsieb mit hoher Durchsatzleistung und idealer Wartungszugänglichkeit.


Neu im Programm von Stenger ist die ferngesteuerte Baumstumpffräse SEBA Crushers Lite Cutter 40-85. Quelle: Stenger

Innovationen auf der RecyclingAKTIV

STENGER Vom 5. bis 7. Mai 2022 verwandelte sich das Gelände der Messe Karlsruhe in einen mobilen Recyclinghof und eine begehbare Großbaustelle. Auf der RecyclingAKTIV wurden an drei Messetagen alle Bereiche der Wiederaufbereitung von werthaltigen Stoffen eindrucksvoll und informativ präsentiert. Zudem fand ein reger fachlicher Austausch mit Live-Aktionen statt. Ausgestellt wurden vor allem Sortieranlagen, Pressen, Schredder, Scheren, Brecher und Siebe sowie spezielle Arbeitsmaschinen für Materialumschlag, Transport und Logistik.

D

ie Firma Stenger hat die Siebanlagen SBS 1520 F2, SBS 1820 F2 und SBS 1520 F3 sowie die Backenbrechanlagen LT 50-30 New Evolution und LT 70-40 New Evolution ausgestellt. Die multifunktionalen Siebanlagen können 99 % aller Schuttgüter in zwei bzw. drei Fraktionen sieben. Bei Bedarf kann eine Zwei-Fraktionen-Siebanlage auf eine Drei-Fraktionen-Siebanlage aufgerüstet werden. Bei den Backenbrechanlagen handelt es sich um schnell einsatzbereite Maschinen, welche aufgrund ihrer kompletten Fernsteuerung einfach zu bedienen sind. Für das Stenger-Team waren die Messetage eine absolute Bereicherung. Besonders ertfreulich war, dass die leistungsstarken Sieb- und Brechanlagen in einem feierlichen Rahmen einem großen Fachpublikum präsentiert werden konnten. „Ganz besonders gefreut hat uns der rege Austausch mit unseren Bestandskunden, potenziellen Neukunden sowie unseren Mitbewerbern“, sagt Verkaufsleiter Daniel Stawarski. Neuheit: SEBA Baumstumpffräse Neu im Sortiment der Firma Stenger ist die SEBA Crushers Lite Cutter 40-85. Die Maschine wurde zum Fräsen von Baumstümpfen entwickelt, die nach dem Fällen im Boden verbleiben. Diese raupengetriebene und äußerst vielseitige Maschine ist vollständig ferngesteuert und aus sicherer Entfernung vom Arbeitsbereich steuerbar. Die Spurbreite ist für maximale Stabilität im Betrieb einstellbar und kann auf 700 mm verengt werden, sodass die Lite Cutter problemlos durch Gebäudetüren fahren kann. „Diese neue Anlage stellt eine absolute Bereicherung für unsere Firma dar und wir freuen uns darauf, die SEBA Crushers für Vorführungen, Mieteinsätze und den käuflichen Erwerb für unsere Kunden zur Verfügung zu stellen“, so Stawarski.

[ 140 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Zufrieden mit der Inbetriebnahme: Karl-Werner Bierbrauer, Geschäftsführer Bierbrauer & Sohn / Terratec-Basalt, und Ralph Phlippen, technischer Geschäftsführer Fischer-Jung Aufbereitungstechnik, vor der europaweit ersten Lokotrack LT220GP von Metso Outotec im Steinbruch in Ettringen. Quelle: Metso Outotec

Brecher-Neuheit in der Eifel METSO OUTOTEC Die in der Vulkaneifel gelegene Ortsgemeinde Kretz im Landkreis Mayen-Koblenz gilt aufgrund der günstigen geologischen Gegebenheiten als attraktiver Standort für zahlreiche Unternehmen der Baustoffindustrie. Hierzu zählt auch die Firma Bierbrauer & Sohn, die seit 2004 Erd-/Abbrucharbeiten durchführt und über ein technisch hochentwickeltes Bauschutt-Recycling erfolgreich Zuschlagstoffe produziert.

D

Vielseitigkeit und hoher Durchsatz „Die LT220GP wird von uns bereits seit Januar als Nachbrecher genutzt“, erklärt Produktmanager Ralf Beissel. „Nach der Lieferung kümmerte sich unser Händler und Servicepartner Fischer-Jung Aufbereitungstechnik sofort um Inbetriebnahme und Einweisung vor Ort. Der Kegelbrecher selbst überzeugt vor allem durch seine Vielseitigkeit und seinen hohen Durchsatz. Da wäre zum einen die aktive Vorabsiebung zu nennen, die auf Wunsch Fraktionen in 0/16 oder 0/32 mm klassiert und die dem Brecherkreislauf erst gar nicht zugeführt werden. Die herausgezogenen Feinanteile verhindern einen vorzeitigen Verschleiß der Brechwerkzeuge und dadurch unnötige Betriebsunterbrechungen. Zum anderen erhalten wir ein sofort verkaufsfähiges Produkt und halten dabei die Prozessstabilität der Anlage aufrecht. Mit einer nachgeschalteten mobilen Siebanlage wie der Lokotrack ST4.8 erhält man ein kubisches 8/16er Material zur Begrünung oder ein 16/32er Endprodukt, das sich für Drainageschichten eignet. Der Durchsatz der LT220GP hingegen ist maßgeblich vom eingesetzten Vorbrecher abhängig: Vorläufig kommt hier bei uns der Backenbrecher LT106 von Metso Outotec zum Einsatz, mit dem wir in dieser Konstellation eine Produktionsmenge von ungefähr 2.000 t in 0/45er Körnung am Tag erreichen.“

a sich der erfolgreiche Unternehmer in der Vergangenheit stets anspruchsvollen anwendungstechnischen Herausforderungen stellte, die weit über das übliche Lohnbrechen hinausgingen, gilt er bis heute deutschlandweit als größter Betreiber mobiler Brech- und Siebanlagen von Metso Outotec. Im Laufe der letzten Jahre sollen zwischen 35 und 40 Lokotracks auf dem Betriebshof in Kretz und dem nahegelegenen Steinbruch zum Einsatz gekommen sein. Der erste Lokotrack LT220GP in Europa Nicht zuletzt vor dem Hintergrund steigender Treibstoffpreise und im Interesse einer verbesserten Betriebseffizienz und Wirtschaftlichkeit wurde Karl-Werner Bierbrauer auf den neuen mobilen Kegelbrecher – den Lokotrack LT220GP von Metso Outotec – aufmerksam. Zusammen mit dem langjährigen Lieferanten und Servicepartner für Technologien von Metso Outotec, der Firma Fischer-Jung Aufbereitungstechnik, entschloss man sich zu einer Besichtigung der Neuheit direkt im finnischen Werk in Tampere. Nach einer erfolgreichen Präsentation entschied sich Bierbrauer für den Einsatz der Anlage in seinem Steinbruch in Ettringen; europaweit die erste Auslieferung des LT220GP. Fischer-Jung arbeitet bereits seit zehn Jahren exklusiv für die Unternehmensgruppe von Karl-Werner Bierbrauer. gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

Hydraulische

Hämmer

75 bis 16.000 kg


Doppeltrommel-Siebanlagen auf der RecyclingAKTIV ZEMMLER SIEBANLAGEN Der Hersteller von DoppeltrommelSiebanlagen hat das Thema Elektromobilität seit der Firmengründung im Fokus. Zemmler Siebanlagen hat auf der Messe RecyclingAKTIV im Sinne der Kampagne „In Grüner Mission“ folgende Maschinen ausgestellt: MS 4200 Facelift mit dieselhydraulischem Antrieb, MS 1600 als elektrisch betriebene Maschine für den Garten- und Landschaftsbau sowie MS 1000 mit Elektroantrieb in der neuen Version mit Doppelachse.

D

Die elektrisch angetriebene MS 1600 hat Zemmler auf der Musterbaustelle Elektromobilität in Aktion vorgeführt. Quelle: Zemmler Siebanlagen

RUBBLEMASTER RM 120X MOBILER PRALLBRECHER Mit innovativer Hybrid-Technologie! Mobilität: Innovative

Bedienbarkeit: Einmann-

Hybrid-Technologie

betrieb dank intuitiver

ermöglicht unzählig viele

Funkfernbedienung XL für

Einsatzmöglichkeiten – auch

8 wichtige Funktionen im

im Stadtgebiet.

Brech- und Fahrbetrieb.

Effizienz: Störungsfreie

Nachhaltigkeit: Energie-

Materialverarbeitung von bis

und kosteneffizienter Einsatz

zu 350 t/h je nach vorgewähl-

dank dieselelektrischem

ter Rotordrehzahl. Bis zu

Antriebskonzept.

950mm Stückgrößenkantenlänge möglich.

RM 120X im Einsatz:

Jetzt beraten lassen: 0451 - 899 470

C. Christophel GmbH | Taschenmacherstr. 31-33 | 23556 Lübeck mail@christophel.de | christophel.com

[ 142 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

ie Maschinen der Baureihen MS 4200, 5200 und 6700 sind bei Zemmler schon von Beginn an als Hybrid-Variante sowie als rein elektrische Maschinen verfügbar. Auf der Musterbaustelle Elektromobilität der Messe RecyclingAKTIV hat Zemmler die MS 1600 live präsentiert, um den Besuchern den Betrieb der Maschinen in einem räumlich beschränkten Baufeld, wie den meisten innerstädtischen Bauvorhaben, vorzuführen. Die Maschine wird an einem 16-Ampere-Drehstromanschluss betrieben. Diese Anforderungen werden von jedem Baustromverteiler erfüllt und diese Spannungsversorgung ist auch an den meisten Hausanschlüssen vorhanden. „Wir haben uns sehr gefreut, nach langer Zeit einmal wieder zahlreiche Interessenten und Kunden an den drei Messetagen begrüßen zu dürfen, und werten die Messe als Erfolg“, sagt Vertriebsleiter Klaus Kohnke. „Durch die Teilnahme an der Musterbaustelle Elektromobilität hatten wir einen hohen Anteil an GaLaBau-Unternehmen, die wir infolge der Messe mit weiteren Live-Vorführungen der MS 1600 betreuen werden.“ Drei Fraktionen in einem Arbeitsgang Zemmler Siebanlagen hat sich als international agierender Hersteller mobiler und stationärer Doppeltrommel-Siebanlagen etabliert. Die Region Süddeutschland wird direkt von der Zentrale durch einen lokal agierenden Außendienst betreut, somit hat die Messe in Karlsruhe auch einen spannenden regionalen Bezug. Besonders entscheidend ist für Zemmler

„Durch die Teilnahme an der Musterbaustelle Elektromobilität hatten wir einen hohen Anteil an GaLaBau-Unternehmen, die wir infolge der Messe mit weiteren Live-Vorführungen der MS 1600 betreuen werden.“ Klaus Kohnke, Vertriebsleiter

seit der ersten Messeteilnahme der hohe Fachbesucheranteil, so kann das inhabergeführte Unternehmen vor Ort einen Einblick in die Funktionsweise, die Vorteile und unterschiedlichen Anwendungsgebiete der Doppeltrommel-Siebanlagen geben. Denn die innovative Doppeltrommel-Technologie ermöglicht eine Aussiebung in drei anstatt zwei Fraktionen – in nur einem Arbeitsgang. Durch die Verwendung von Drahtsieben (mit Maschen zwischen 2 und 80 mm), welche um die robuste Stahlkonstruktion der Doppeltrommel gespannt werden, kommen die Multi Screen-Siebanlagen in zahlreichen Branchen zum Einsatz. So sind diese im Holz- und Bauschutt-Recycling, in der Mineralien-, Boden- und Biomasse-Aufbereitung, beim Metall-, Gewerbeabfall- und Sondermaterialien-Recycling vielfach erprobt. gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Maßgeschneiderte Produkte weltweit nachgefragt WIMMER INTERNATIONAL Die Nachfrage nach den weltweit ausgelieferten High-Tech-Baumaschinen aus Thalgau steigt. Dabei sind Maßanfertigungen, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden, schon seit jeher die Stärke von Wimmer. Reicht ein Standard-Produkt aus dem Sortiment nicht aus, ist das Familienunternehmen aus dem salzburgerischen Thalgau flexibel genug, das Gerät genau auf die Anforderungen des Kunden anzupassen.

S

o wurde für Zöchling Hainfeld ein Mammut Sortiergreifer 6.5 entwickelt, der auf einem Liebherr 960 zum Einsatz kommt: Maulöffnung 2.900 mm, Schnittbreite 1.300 mm und 11,5 t Klemmkraft. Einzigartiges Kunststoff-Gebiss Für die Energie AG Oberösterreich Umwelt Service GmbH wurde für die Top Cut 700 ein eigenes Kunstfaser-Gebiss konzipiert. „Dieses Gebiss ist perfekt abgestimmt auf punktuelle Bedürfnisse des Kunden. In diesem Fall wird die Zange mit Kunstfaser-Gebiss im Bereich Recycling eingesetzt, um große und schwer verarbeitbare Mengen an Kunststoffmüll zu zerkleinern und für die weitere Entsorgung vorzubereiten“, so Geschäftsführer Andreas Wimmer.

Über Wimmer International Das Familienunternehmen Wimmer wurde 1984 in Thalgau/Salzburg gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige Anbaugeräte für Hydraulikbagger in den Bereichen Erdbewegung, Tunnelbau, Steinbruch, Abbruch und Recycling. Heute gehören zur Firmengruppe Wimmer Niederlassungen in Tschechien, der Schweiz und eine Lizenzfertigung in den USA. Neben den eigenen Produkten hat Wimmer den Generalvertrieb für Bagger-Anbauvibratoren von Müller sowie der Esco-Zahnsysteme. Ebenfalls angeboten werden Separator-Schaufeln von Allu, Rockcrusher, Brecher-Löffel, Spaltzylinder von Darda und Bodenverdichter von MTS. Am Standort Thalgau sind derzeit 75 MitarbeiterInnen beschäftigt. Das Unternehmen erzielt einen Jahresumsatz von rund 16 Millionen Euro.

Diese Sonderanfertigung mit Kunstfaser-Gebiss wird eingesetzt, um große Mengen an Kunststoffmüll zu zerkleinern. Quelle: Wimmer International

years

ARJES

„Als Teamleiter für die IMPAKTOR Fertigung vertrauen wir sehr auf die Kompetenz unserer Mitarbeiter. Jeder kennt seinen Aufgabenbereich und für Spezialaufträge werden stets gemeinsame Lösungen gefunden.“ Darum setzen wir auf den Zweiwellenzerkleinerer

STARKE MARKEN BRAUCHEN STARKE PERSÖNLICHKEITEN Johann Spister / Sergej Bitter (seit 2007 / 2008 bei ARJES)

IMPAKTOR 250 evo Die mobile Kompaktklasse von ARJES

www.arjes.de


rgen Dietrich +43 (660) 4463493

ürgen Dietrich +43 (660) 4463493

NEU!


DER NEUE SQ50

für echte Baggereffizienz SCHNELLWECHSLER UND TILTROTATOREN

• Einsatzbereich an Baggern von 7 bis 13 t • Höchste Durchflussmengen • Bewährter Stahlguss garantiert niedrige Bauhöhe und geringstes Gewicht • Ausgestattet mit der bewährten Front Pin Lock Sicherheitstechnik • Tiltrotatoren X12 und X14 mit SQ50 und großer Drehdurchführung • Kompatibel mit dem herstellerübergreifenden Open-S Standard Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

Besuchen sie uns auf

www.steelwrist.com/de


Holcim WestZement testet die Drohnenvermessung für Bestandsermittlung und Geländeaufmaß.

Quelle: Holcim WestZement

Steinbruch- und Haldenaufmaß mittels Drohnenvermessung SITECH DEUTSCHLAND Volumenveränderungen in Steinbrüchen sind ein immer wiederkehrendes Thema. Nicht nur bei der Ermittlung von Haldenvolumen, sondern auch beim Rohstoffvorkommen in der Steinbruchwand. Mittels Trimble Stratus kann Holcim diese Berechnungen nun in kurzer Zeit selbst durchführen.

I

m Zementwerk Beckum-Kollenbach hat Holcim die Massenermittlung erstmals mit einer Drohne selbst durchgeführt und mit der Datenplattform Trimble Stratus ausgewertet. Enorme Zeitersparnis Der bisherige Vorgang war deutlich komplizierter: Ein Vermessungsbüro hat für Luftaufnahmen eine Befliegung mit einem Kleinflugzeug vorgenommen und 3D-Fotos, Punktwolken sowie Orthofotos erstellt, um daraufhin die Volumina und Massen der Halden zu ermitteln, die unterjährig aus den Steinbrüchen gewonnen worden sind. Während Holcim

bisher mehrere Monate auf die Vermessungsergebnisse des beauftragten Ingenieurbüros warten musste, stehen die Auswertungen mit dem Trimble Stratus schon nach 24 Stunden zur Verfügung. Besonders vorteilhaft: Mit den Luftaufnahmen kann die Ermittlung der Massen oder der Massendifferenzen zu vorherigen Messungen ohne Vermessungskenntnisse und ohne zusätzliche Software direkt in Trimble Stratus vorgenommen werden.

Stratus erheblich kostengünstiger. Die Kosten für das Trimble Stratus Abo betragen nur einen Bruchteil der Kosten für die Befliegung mit dem Flugzeug und der Ausgabe der Daten durch das Ingenieurbüro. Darüber hinaus erzielt die Vermessung mit dem Quadrocopter DJI Phantom 4 RTK mit zentimetergenauer Positionierung hochpräzise Messergebnisse. Nach dem erfolgreichen Test der Drohnenvermessung plant Holcim jetzt, das Verfahren auch in den Holcim-Zementmahlwerken Duisburg und Dortmund für die Bestandsinventur einzusetzen.

Kostenreduzierung auf ein Bruchteil Neben der Zeitersparnis ist die Befliegung mit der Drohne und die Auswertung mit Trimble

Vielfältige Vorteile Als besonders vorteilhaft hat sich die Drohnenvermessung von Steinbrüchen und Kiesgruben erwiesen. Mit der Drohne kann nicht nur eine größere Fläche in kürzerer Zeit als mit der herkömmlichen Vermessung mit dem GNSS-Rover erfasst werden – die Bestandsveränderung wird durch den Vergleich zweier Aufnahmen eines markierten Bereichs direkt in Trimble Stratus ermittelt. Ebenfalls von Vorteil: Auch Geländeveränderungen von geologischen Störungen wie Verrutschungen oder Verschiebungen im Gestein können mit der Visualisierung an einem Zeitstrahl schnell erkannt werden.

Schnell, kosteneffizient und präzise: Haldenaufmaß mit Luftbildern und Trimble Stratus.

[ 144 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.



//

GALABAU . KOMMUNALTECHNIK .

GaLaBau 2022: Vorbereitungen laufen NÜRNBERGMESSE Große Vorfreude auf das Wiedersehen der grünen Branche – bei den Messemachern, aber auch bei den Ausstellern der GaLaBau, die vom 14. bis 17. September 2022 endlich wieder in Nürnberg stattfinden wird. Das unterstreichen die hervorragenden Anmeldezahlen für die 24. Internationale Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban- und Grünräumen, Sportplätzen, Golfanlagen und Spielplatzbau.

F

ür Start-ups und junge Unternehmen aus Deutschland ist jetzt die optimale Gelegenheit, sich die Förderung ihres Messeauftritts durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) zu sichern. Darüber hinaus laufen die konzeptionellen Vorbereitungen zum Fokusthema „Herausforderung Klimawandel“ und zum Programm auf Hochtouren. Ganz nah dran am Messeteam und an den aktuellen Planungen bleiben In-

teressierte auch auf den GaLaBau Social Media Kanälen Facebook, Instagram und LinkedIn. „Inspiration, Vernetzung und Erlebnis werden endlich wieder persönlich möglich“, freut sich Stefan Dittrich, Leiter GaLaBau bei der NürnbergMesse. „Der Anmeldestand zur GaLaBau 2022 stimmt uns sehr optimistisch, insbesondere, weil die Veranstaltungskalender der beteiligten Branchen vom Frühjahr bis in den Spät-

„Der Anmeldestand zur GaLaBau 2022 stimmt uns sehr ­optimistisch, insbesondere, weil die Veranstaltungskalender der beteiligten ­Branchen vom Frühjahr bis in den Spätherbst prall gefüllt sind. Die Kunden brennen, genau wie wir, auf das Wiedersehen im ­September in Nürnberg.“ Stefan Dittrich, Leiter GaLaBau bei der NürnbergMesse

[ 146 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

herbst prall gefüllt sind. Die Kunden brennen, genau wie wir, auf das Wiedersehen im September in Nürnberg.“ Netzwerke und Partnerschaften stärken Lutze von Wurmb, Präsident des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., ideeller Träger der GaLaBau, unterstreicht: „Endlich wird die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der GaLaBau-Branche im September in Nürnberg wieder live und in Präsenz erlebbar! Die GaLaBau ist für uns Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner der wichtigste Treffpunkt. Nach vier Jahren ist es höchste Zeit, als Branche wieder zum persönlichen Austausch zusammenzukommen. Das sage ich gerade angesichts der aktuellen, politischen Krisensituation in Europa: Denn in diesen galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Die Vorbereitungen für die GaLaBau, die vom 14. bis 17. September in Nürnberg stattfinden wird, laufen bereits auf Hochtouren. Quelle: NürnbergMesse

„Denn in diesen Zeiten sehen wir alle, wie existenziell wichtig vertraute und zuverlässige Partnerinnen und Partner, Zusammenhalt und Freundschaft sind. “ Stefan Dittrich, Leiter GaLaBau bei der NürnbergMesse

Messetag. Hier hat auch die Industrie die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Zeiten sehen wir alle, wie existenziell wichtig vertraute und zuverlässige Partnerinnen und Partner, Zusammenhalt und Freundschaft sind. Deshalb freut sich die grüne Branche auf diese Chance, ihre Netzwerke auf der Messe GaLaBau zu stärken und ihre Zukunft wirtschaftlich weiter gemeinsam positiv zu gestalten.“ Neues und Bewährtes im Konzept Wie immer bietet die GaLaBau einen Überblick über Innovationen und Trends und hat den Anspruch, Impulsgeber für die Themen zu sein, die die Branchen künftig bewegen wer-

den. 2022 rückt sie unter dem Arbeitstitel „Herausforderung Klimawandel“ ein Fokusthema in den Mittelpunkt, bei dem die grüne Branche in vielen Bereichen des Garten-, Landschaftsund Sportplatzbaus einen aktiven Beitrag leistet. Neu im Rahmenprogramm ist „Motorist meets Industry“, ein Format der NürnbergMesse und der Rudolf Müller Mediengruppe: Netzwerken und Austausch stehen für die Zielgruppen Fachhändler für Motorgeräte sowie Landmaschinenhändler im Vordergrund bei den beiden Programmelementen „Motoristen im Gespräch“ und dem Gala-Abend am ersten

bema Kommunal 580/450 Dual

NEUE MODELLE Kompakter, komfortabler und ganzjährig einsetzbar! kehrmaschine.de

Die kommunalen Kehrmaschinen von bema. Erleichtern die Arbeit - Tag für Tag.

E-Mobilität als Schwerpunkt Ein Outdoor-Highlight wird wiederum die Aktionsfläche am Silbersee sein, auf der live gebaggert, gepflastert und gemäht wird, mit zahlreichen Bau- und Pflegemaschinen zum Anfassen und Ausprobieren. Ein neuer Schwerpunkt wird dort auf dem Thema E-Mobilität liegen. Im Messepark wird der Landschaftsgärtner-Cup stattfinden, der deutschlandweite Berufswettbewerb, bei dem die besten Landschaftsgärtner-Auszubildenden aller deutschen Bundesländer ihr fachliches Können unter Beweis stellen und das „Deutsche Meisterteam“ ermitteln. Förderung von Start-ups und jungen innovativen Unternehmen Start-ups aus der grünen Branche können bei der GaLaBau 2022 beim Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ dabei sein, um sich der Fachöffentlichkeit vorzustellen und Produktinnovationen zu präsentieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert die Teilnahme.


Mit zwei neuen Schaufelseparatoren für den Einsatz an Mini- und Midibaggern erleichtert MB Crusher die Arbeit von GaLaBau-Unternehmen und Kommunen. Quelle: MB Crusher

DIe Wellen der Separatoren können mit wenigen Handgriffen auf der Baustelle gewechselt werden.

Zwei Neuheiten erobern die GaLaBau-Branche MB CRUSHER Die zwei neuen Schaufelseparatoren MB-HDS207 und MB-HD212 könnte man durchaus als „klein, aber fein“ bezeichnen. Entwickelt wurden sie vom italienischen Hersteller MB Crusher für den Einsatz auf Mini- oder Midibaggern. Sie eignen sich ideal, um verdichteten Boden zu belüften, Boden aufzubereiten und zu separieren, oder für das Verfüllen von Rohrleitungsgräben.

D

as kleinere der beiden Modelle, der MB-HDS207, eignet sich mit einem Gewicht von 98 kg für den Einsatz an Minibaggern mit einem Betriebsgewicht von 1,3 bis 2,8 t. Das größere Modell, der MB-HDS212, kann mit seinen 480 kg an Midibagger mit einem Betriebsgewicht von 5 bis 10 t angebaut werden. Ebenso an Baggerlader mit einem Betriebsgewicht von 8 bis 9 t sowie an Lader mit einem Betriebsgewicht zwischen 4 und 5 t.

Für GaLaBau und Kommunen Die neuen MB-HDS Separatoren wurden für den Garten- und Landschaftsbau sowie für städtische Baustellen konzipiert und sind dem Hersteller zufolge die Lösung für alle Baustellen, die Effizienz und Vielseitigkeit in einem kompakten Gerät vereinen müssen. Die Separatoren wurden so konzipiert, dass sie eine optimale Geometrie aufweisen, die die Arbeit erleichtert. Ein Beispiel dafür ist die Position der Kopplung im mittleren Teil der Maschine: Sie ist niedriger als der Rest der Struktur und erleichtert so die Arbeit. Dadurch hat man beim Laden und Sieben mehr Kontrolle. Zusätzlich ermöglicht diese Konstruktion eine höhere Produktivität. Unkomplizierte Wartung Die Wartung ist denkbar einfach: Es gibt eine Zentralschmierung und man kann die Wartung auf der Baustelle machen, wie bei allen MB Crusher-Produkten. Sie haben eine solide und gut durchdachte Bauweise, die für eine langfristige Nutzung ausgelegt ist, aber auch um das Aufnehmen von Material wie Sand oder Erde zu erleichtern. So können Anwender vor Ort arbeiten, ohne sich Gedanken über Ausfallzeiten machen zu müssen. Eine Garantie für Kontinuität. Wie die anderen HDS-Modelle haben auch die neuen Maschinen Wellen, die einfach auf der Baustelle gewechselt werden können. Der MB-HDS207 kann zusätzlich mit einem Kit ausgestattet werden, um die Ladekapazität von 50 auf 60 Liter zu erhöhen. Der MB-HDS212 kann auch auf Kompaktladern montiert werden.

[ 148 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Kommunaltechnik aus einer Hand KÄRCHER MUNICIPAL Auf der Messe IFAT 2022, die vom 30. Mai bis 3. Juni in München stattfand, präsentierte das Unternehmen auf über 400 m² zahlreiche leistungsstarke Reinigungslösungen und neue flexible Finanzierungsmodelle für die Kommune.

D

azu gehörte unter anderem das neue Schwemmfahrzeug zur Nassreinigung im öffentlichen Raum, das auf der Kehrmaschine Kärcher MC 250 basiert. Damit können Anwender hohe Mengen feiner Staubpartikel ebenso wegschwemmen wie gröbere Verschmutzungen. Der große Tank mit 1.900 l erlaubt längere Arbeitseinsätze und ein Arbeitsdruck von bis zu 175 bar sorgt für effizientes Arbeiten. Zudem sind je nach Einsatzzweck Schwemmbalken mit verschiedenen Funktionen verfügbar, und für die manuelle Reinigung lässt sich ein Hochdruckreiniger mitführen.

Kärcher Municipal präsentierte auf der IFAT 2022 unter anderem das neue Schwemmfahrzeug auf Basis der Kehrmaschine Kärcher MC 250. Quelle: Kärcher Municipal

Finanziell flexibel bleiben: Kärcher Financial Solutions Kunden benötigen immer wieder flexible Finanzierungsmöglichkeiten, um erfolgreich am Markt aufzutreten. Durch die Gründung der Kärcher Financial Solutions GmbH (KFS) adressiert der Reinigungsspezialist genau diesen Bedarf. Über die hauseigene Finanzierung verfolgt Kärcher das Ziel, seinen Kunden auch in diesem Bereich eine echte Partnerschaft anzubieten. Zum Portfolio zählen klassische Leasing-Lösungen, wobei das Unternehmen zusätzlich Pay-per-Use-Varianten anbieten wird.

GEBALLTE KRAFT

MULCHZUBEHÖR FÜR BAGGER VON 1.5 BIS 35 TONNEN

bertiprofessional.it


Probst präsentiert den neuen VM-X-Pavermax mit dem Anspruch, die neue Referenzklasse der Verlegemaschinen geschaffen zu haben. Quelle: Probst

360°-Rundumsicht trifft maximalen Verlegekomfort PROBST Die Neukonzeption der Pflasterverlegung startete mit Beobachten und dem Dialog auf der Baustelle. Als kundenorientierter Innovationsführer hat die im schwäbischen Erdmannhausen ansässige Firma Probst das Feedback der Anwender aufgenommen und existierende Branchenlösungen infrage gestellt. Das Resultat ist ein bahnbrechendes Konzept der Pflasterverlegung: die Probst VM-X-Pavermax.

P

robst vereint in diesem konsequenten Ansatz sein 60-jähriges Know-how als internationaler Weltmarktführer des Baustoffhandlings mit dem Wissen eines Hidden Champions der Pflasterverlegemaschinen. „Die Steuerung der Pflasterverlegung wird so komfortabel und übersichtlich wie nie“, so Eric Wilhelm, Geschäftsführer der Probst-Gruppe. „Denn von den Anforderungen der Anwenderinnen und Anwender ausgehend haben wir erkannt: Manche Dinge auf der Baustelle muss man eben neu erfinden.“ Während in der Baumaschinenbranche häufig die seit Jahrzehnten bestehenden Maschinen-Lösungen nur in kleinen Schritten optisch und technisch verbessert werden, wählte der schwäbische Hersteller die grundlegende Neukonzeption des Pflasterverlegens. „Ziel erreicht – wir haben einen neuen Standard für die moderne Baustelle geschaffen“, so Eric Wilhelm, dem die Begeisterung für die VM-X-Pavermax und das Anwendungskonzept anzumerken ist. Auch Holger Merholz, Gesamtvertriebsleiter bei Probst, ist begeistert: „Die VM-X-Pavermax

[ 150 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

zeigt wieder einmal deutlich, was unser Anspruch ist: Wir machen schwere Arbeit leichter.“ Durch die 360°-Rundumsicht mit Vollverglasung bietet sie ein völlig neues Raumgefühl und optimale Sicht auf die Verlegekante. Die

„Ziel erreicht – wir haben einen neuen Standard für die moderne Baustelle geschaffen.“ Eric Wilhelm, Geschäftsführer Probst-Gruppe

Standsicherheit mit bis zu 700 kg Traglast und die optionalen Automatikprogramme sorgen für ein effizientes Verlegen aller marktüblichen Verbundstein-Verlegeeinheiten. Geschaffen für den Weltmarkt Die VM-X-Pavermax kommt als Produktfamilie mit vier attraktiven Ausstattungsvarianten auf den internationalen Markt, um den unterschiedlichen Ansprüchen der Kunden weltweit gerecht zu werden. Die Probst-Gruppe mit Vertriebsgesellschaften in Europa, Amerika und Asien hat in den letzten Jahren durch ein

Händlernetz mit global über 1.400 Verkaufsstellen ein über dem Branchendurchschnitt liegendes Wachstum realisiert. Die Kombination aus Probst-Zange und Verlegemaschine soll also nicht nur den heimischen europäischen Markt ansprechen. Sie wird auf allen internationalen Märkten „greifen“. Vier Maschinen auf einer Plattform „Wir haben eine neue Fahrzeugplattform konzipiert, die es uns ermöglicht, vier leistungstarke Maschinen für die individuellen Ansprüche unserer Kunden zu fertigen“, erklärt Marius Kaltenbach, Teamleiter Verlegetechnik in der Probst-Entwicklung. Bei den vier Varianten der VM-X-Pavermax, basic, standard, comfort und premium, können die Kunden von der Basisausstattung bis zur Vollausstattung mit effizienten Automatikprogrammen individuell wählen. Allen Varianten gemein ist die überzeugende Laufruhe sowie das doppelte Knicklenk-System für maximale Manövrierfähigkeit auf engstem Raum – eine elementare Anforderung an heutige Baumaschinen auf engen, innerstädtischen Baustellen. galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Optimal ausgerüstet für jeden Einsatz BEMA MASCHINENFABRIK Nahezu jedes Trägerfahrzeug kann von Bema mit einer passenden Anbaukehrmaschine ausgerüstet werden. Je nach Anforderung kommen Hochleistungsgeräte, Spezialmaschinen für den Flughafen-Winterdienst, kommunale Lösungen oder kleinere Maschinenmodelle zum Einsatz. Das Produktspektrum umfasst dabei Modelle von 1.250 bis 5.200 mm Arbeitsbreite sowie Kehrwalzendurchmesser von 450 mm bis 920 mm.

Flexibles Kehren, wo nicht gefahren werden kann. Die hydraulische Seitenverschiebung ist als Option für Bema Kehrmaschinen erhältlich. Quelle: Bema Maschinenfabrik

Straße gekratzt werden. Die Aufkratzschiene ist in mehrere Hardoxsegmente unterteilt und wird durch Federzinken extrem stabil über den Untergrund geführt. Für die PowerMaster Modelle bietet Bema zwei Varianten an – mit und ohne Schmutzsammelwanne. In Kombination mit der Bema Hochdruckspülanlage, erhältlich als Hoch- oder als Mitteldruckvariante, wird eine noch gründlichere Reinigung der Oberfläche erreicht. Für die Wasserversorgung aus dem Heck heraus sorgt dabei ein 2.000 l großer Wassertank. Alternativ kann ein eigener Tank oder ein Güllefass genutzt werden.

I

n der Landwirtschaft, auf Baustellen, in Kiesgruben oder auf Biogasanlagen können grobe und festsitzende Verschmutzungen zu einem großen Sicherheitsrisiko werden. Besonders in Kombination mit Regen verwandeln sich Straßen in gefährliche Rutschbahnen.

Kraftvolle Lösung: Bema PowerMaster Dort, wo extreme Leistungen gefordert sind, überzeugen die Bema PowerMaster Modelle mit passgenauer Spezialausrüstung. Mit den Aufkratzvorrichtungen von Bema können diese Verunreinigungen problemlos von der

Optional: hydraulische Seitenverschiebung Ein besonderes Highlight ist die hydraulische Seitenverschiebung, welche Bema für die PowerMaster Modelle 30 und 35 sowie für die Bema 3 Robust als optionale Ausstattung anbietet. Durch die Verschiebung der gesamten Kehrmaschine um 50 cm, sowohl nach links als auch nach rechts, können Trägerfahrzeug und Kehrmaschine auf unterschiedlichen Fahrspuren arbeiten.

www.zaugg.swiss +41 (0)34 491 81 11 info@zaugg.swiss

MONOBLOCK 230 Die neu entwickelte, autonome Schneefrässchleuder erfüllt die aktuellen Abgasnormen EU Stufe V und kann mit einer Funksteuerung ausgestattet werden. Auch als grösseres Modell erhältlich, zum Beispiel Monoblock 380.

Geh deinen Weg!

INFORMATION Dieselmotor: Mercedes-Benz Fräsentyp: SF90-100-L-...HT (DS/KS)


//

STRASSENBAU .

„Wir helfen guten Einbauteams, noch besser zu werden“ VÖGELE Prozessoptimierungslösungen haben ein enormes Potenzial für Straßenbau-Unternehmen. Dr. Stephan Weller, Leiter Softwareprodukte bei der Joseph Vögele AG, erklärt, wie Unternehmen, unabhängig von der Größe und Anzahl ihrer Baustellen, von digitalen Lösungen wie Witos Paving Plus profitieren.

Herr Dr. Weller, arbeiten Straßenbau-Unternehmen, die Prozessoptimierungslösungen nutzen, grundsätzlich besser als die, die konventionell planen und bauen? Dr. Stephan Weller: Nicht per se. Zwar sind die Vorteile von Prozessoptimierungslösungen wie Witos Paving Plus immens: Eine Just-intime-Belieferung auf der Baustelle ermöglicht einen kontinuierlichen Einbau ohne Fertigerstopps. Das erhöht zum einen die Einbauqualität. Zum anderen sind die Abläufe natürlich wesentlich schneller und kosteneffizienter: Beispielsweise lassen sich Lkw-Kapazitäten einsparen und Restmengen vermeiden. Außerdem können Bauunternehmen die Daten und Auswertungen zur Eigenüberwachung und gleichzeitig als Qualitätsnachweis nutzen.

Aber Prozessoptimierungslösungen allein sind natürlich kein Allheilmittel. Sie erfordern auch einen gewissen Willen zur Veränderung: Unternehmen müssen ihre bisherigen Abläufe aktiv überdenken, Verbesserungspotenzial identifizieren und genau da dann ansetzen. Es ist aber auch eine Frage der Investition. Lohnen sich Prozessoptimierungslösungen wirklich für jedes Unternehmen? Dr. Stephan Weller: Definitiv. Unsere Erfah-

rung hat gezeigt, dass sich die Kosten und der Aufwand, die die Anschaffung mit sich bringen, schon nach wenigen Baustellentagen amortisieren. Bauunternehmen, aber auch andere involvierte Akteure wie Mischanlagen profitieren dann ziemlich zeitnah von den Qualitätsverbesserungen, den Effizienzsteigerungen und der höheren Transparenz. Abgesehen davon ist Prozessoptimierung häufig schon Pflicht: Es gibt zahlreiche öffentliche Ausschreibungen, die eine Prozessdokumentation oder sogar

„Die Digitalisierung hat auch im Straßenbau richtig Fahrt ­aufgenommen – wer jetzt aufspringt, hat noch die Möglichkeit, neue Abläufe in Ruhe einzuführen und anzupassen.“ Dr. Stephan Weller, Leiter Softwareprodukte bei der Joseph Vögele AG

Dr. Stephan Weller, Leiter Softwareprodukte bei der Joseph Vögele AG, erklärt, wie Unternehmen von Prozessoptimierungslösungen profitieren und welche Lösung sich für welche Anforderungen eignet. Quelle: Vögele

[ 152 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

strassenbau

.


Witos Paving Plus vernetzt alle am Bauprozess beteiligten Akteure und ermöglicht auch bei Störungen oder Planungsabweichungen eine exakte Koordination in Echtzeit.

eine dynamische Logistik- und Maschinensteuerung verlangen. Die Digitalisierung hat auch im Straßenbau richtig Fahrt aufgenommen – wer jetzt aufspringt, hat noch die Möglichkeit, neue Abläufe in Ruhe einzuführen und anzupassen. Gerade bei Unternehmen, die mittlere oder kleinere Baumaßnahmen umsetzen, fehlt aber oft die Bereitschaft, Prozessoptimierungslösungen einzusetzen. Woran liegt das? Dr. Stephan Weller: Einige Bauunternehmen glauben, dass die Einführung solcher Lösungen mit einem großen Aufwand einhergeht, oder sie sehen bei ihren bisherigen Baustellen noch keinen Bedarf für eine aktive Prozessoptimierung. Deshalb bieten wir unseren Kunden drei unterschiedlich umfangreiche Lösungen an: Mit dem RoadScan System lässt sich die Einbautemperatur flächendeckend überwachen und dokumentieren. Wer darüber hinaus zusätzliche Maschinen- und Prozessdaten erfassen und auswerten möchte, kann unser App-basiertes System Witos Paving Docu nutzen. Dabei werden die Daten direkt online auf den Server übertragen. Mit der großen Lösung Witos Paving Plus lassen sich demgegenüber sämtliche Prozesse von der Mischanlage bis zum Einbau in Echtzeit planen, koordinieren und aktiv optimieren. Witos Paving Plus eignet sich also für große Baustellen, Witos Paving Docu für kleinere Baustellen? Dr. Stephan Weller: Nein, nicht zwangsläufig. Es kommt darauf an, welche Daten ich am Ende erhalten und wie aktiv ich in den Bauprozess eingreifen möchte. Selbst bei einer größeren Baustelle reicht mir unter Umständen eine reine Dokumentation. Umgekehrt will vielleicht ein Unternehmen, das viele kleine Baustellen strassenbau

.

betreut, die Abläufe in Echtzeit überwachen und notfalls gegensteuern können. Es ist also nicht unbedingt eine Frage der Größe, sondern eher eine Frage der Herangehensweise und der Anforderungen. Welche Daten möchte ich selbst erhalten, zum Beispiel um meine Prozesse zu verbessern? Welche Erwartungen hat mein Auftraggeber? Das sind die Fragen, die sich Unternehmen stellen, bevor sie sich für die oder eine andere Lösung entscheiden. Und was ist, wenn die Unternehmen Baustellen mit unterschiedlichen Anforderungen haben? Dr. Stephan Weller: Wer mit der großen Lösung Witos Paving Plus startet, muss natürlich nicht bei jeder Baustelle den vollständigen Umfang nutzen – sondern kann je nach Bedarf auch nur die Witos Paving Docu App nutzen. Umgekehrt können Unternehmen, die sich mit RoadScan oder Witos Paving Docu zunächst ganz langsam an Softwarelösungen herantasten möchten, problemlos auf Witos Paving Plus upgraden. Das ist ganz unkompliziert, weil alle Daten – egal ob Bauunternehmen den RoadScan, Witos Paving Docu oder Witos Paving Plus nutzen – in einer Anwendung und Datenbank organsiert sind. Wenn Kunden zwischen den drei Lösungen wechseln, müssen also keine Daten transferiert werden.

„Außerdem begleiten wir unsere Kunden in der Regel bei ihrem ersten Einsatz mit Witos Paving. Das ist am effektivsten, weil sich viele Fragen erst während des eigentlichen Bauprozesses ergeben.“ Dr. Stephan Weller, Leiter Softwareprodukte bei der Joseph Vögele AG

Noch mal zurück zur Planung: Im Straßenbau ergeben sich immer wieder kurzfristige Änderungen. Ist eine komplexe Lösung wie Witos Paving Plus da nicht zu unflexibel? Dr. Stephan Weller: Nein. Gerade bei größeren Baustellen ist eine exakte Planung natürlich unbedingt empfehlenswert. Muss aber aus irgendwelchen Gründen kurz vor Beginn einer Baustelle neu geplant werden, gibt es bei Witos Paving Plus die Möglichkeit der sogenannten Ad-hoc-Planung. Mit dieser Funktion kann der Polier die Baustelle über den Baustellen-PC komplett vor Ort planen. Zwar ist die Planung nicht ganz so detailliert, dennoch haben Unternehmen auf diese Weise die Möglichkeit, Witos Paving Plus auch bei spontanen Einsätzen schnell und unkompliziert zu nutzen. So kann unter anderem auch die Mischanlage bei kurzfristigen Einsätzen eingebunden werden. Wie begleitet Vögele seine Kunden denn konkret bei der Einführung und Umsetzung? Dr. Stephan Weller: Manche Unternehmen nutzen bereits diverse digitale Lösungen, für andere ist die softwarebasierte Prozessoptimierung noch komplettes Neuland. Deshalb bieten wir für alle am Bauprozess Beteiligten entsprechende Schulungen an. Außerdem begleiten wir unsere Kunden in der Regel bei ihrem ersten Einsatz mit Witos Paving. Das ist am effektivsten, weil sich viele Fragen erst während des eigentlichen Bauprozesses ergeben. Selbstverständlich kann Witos Paving nicht die Erfahrung und die Kompetenz der Einbaumannschaft ersetzen. Unser Ziel ist vielmehr, den Anwendern Informationen zu liefern, mit deren Hilfe sie dann faktenbasiert Entscheidungen treffen können. Letztendlich helfen wir mit unseren Lösungen also guten Einbauteams, noch besser zu werden. m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 153 ]


Die Dilborner Kreisstraße trennt den Lebensraum der im angrenzenden Naturschutzgebiet beheimateten Amphiben von ihren Laichgewässern. Quelle: Blömen VuS

Bei Erneuerung der Amphibienleiteinrichtung wurden die zwei vorhandenen Tunnel saniert und an die Stahl-Leiteinrichtung angeschlossen.

Sichere Wanderung garantiert BLÖMEN VERKEHRS- UND SICHERHEITSTECHNIK Die Amphibienleiteinrichtung an der Dilborner Kreisstraße (Kreis Viersen) ist essenziell für den Schutz der im umliegenden Naturschutzgebiet beheimateten Molche, Erdkröten und Frösche. Aufgrund des instabilen Materials und maroder Bauteile wurde die 1990 erbaute Leitschutzanlage unlängst umfangreich saniert.

D

a die Amphibienwanderung über die Breite der Schutzanlage hinausging, wurde diese um 252 m erweitert. Neben der Verlängerung wurden auf der gegenüberliegenden Seite 150 m der Anlage nebst dazugehöriger Tunneldurchlässe modernisiert, um den Tieren ein sicheres Überqueren der Kreisstraße zu ermöglichen. Ein Teilstück der geplanten Strecke wurde mit dem mobilen Amphibienschutzzaun Amphi Guard ausgestattet. Die umfangreiche Baumaßnahme startete im Juli 2021. Die Abnahme der Anlage erfolgte dann im März diesen Jahres. Alle erforderlichen Arbeiten übernahm Blömen VuS im Auftrag der Firma Erwa Niederrhein. Rund 325 m der Dilborner Kreisstraße müssen die Amphibien aus dem umliegenden Naturschutzgebiet „Dilborner Benden“ überqueren. Der Grund: Die in den 1960er Jahren erbaute Straße trennt den Wald, der als Lebensraum der Tiere dient, von ihren Laichgewässern. Zum Schutzgebiet gehören außerdem die umliegenden Dilborner Teiche. Sie liegen in einem natürlichen Feuchtgebiet und zählen somit ebenfalls zum Lebensraum der Amphibien. Der große Teich gilt als Hauptlaichgewässer der Erdkrötenpopulation, während die kleineren Teiche vorrangig von den Molchen zur Fortpflanzung aufgesucht werden.

Peter Berghaus GmbH

Verkehrstechnik und Signalanlagen

gen Wir brin auf eit Sicherh e! aß die Str

Mobile Ampelanlagen für Baustellen mit lichtstarker LED-Technik aus eigener Entwicklung und Produktion. berghaus-verkehrstechnik.de

[ 154 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Dringender Sanierungsbedarf Um die Tiere bei der Überquerung der Straße nachhaltig zu schützen, wurde 1990 die erste Kleintierschutzanlage errichtet. Die Leitvorrichtungen aus schwarzem PVC-Faschinenband und Bongossipflöcken-Schnittholz wurden in die Böschung eingebaut und ferner zwei StahlbetonRohrdurchlässe in offener Bauweise realisiert. Schon Mitte der 1990er Jahre zeigten die Holz- und Kunststoffteile erste Verfallserscheinungen. Sie wurden daher nur fünf Jahre später auf Betreiben der unteren Naturschutzbehörde von der Kreisstraßenverwaltung auf der Südseite durch Betonfertigteile ersetzt. Auf der Nordseite verblieb der noch besser erhaltene Kunststoffzaun. Heute, 25 Jahre später, erfüllt die Anlage längst nicht mehr die Vorgaben des Merkblatts zum Amphibienschutz an Straßen (MAmS). Gemeinsam für die Amphibien Mit der Erneuerung der Amphibienleiteinrichtung wird den Erdkröten und Molchen künftig das sichere Überqueren der Straße ermöglicht. Für die Instandsetzung der Schutzanlage griff der Kreis Viersen auf die Expertise von Blömen VuS aus Gescher zurück. „Mit einem umfangreichen Bericht über den Zustand und die Modernisierungsmaßnahmen der Anlage meldete sich der Kreis Viersen bei uns. Nach einem gemeinsamen Ortstermin mit den Verantwortlichen aus dem Kreis lieferten wir die fachliche Beratung für das Leistungsverzeichnis“, erklärt Tim Broecker, Vertriebsmitarbeiter im Bereich Straße bei Blömen VuS. Die freihändige Vergabe erfolgte an die Firma Erwa Niederrhein, die wiederum Blömen VuS für den Bau der neuen Amphibienleiteinrichtung nebst der Instandsetzung aller vorhandenen Betonleiteinrichtung beauftragte. Das Unternehmen aus dem Münsterland überzeugte vor allem mit seinen langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet des Amphibienschutzes sowie fundierten Kenntnissen der technischen Systemdetails. strassenbau

.


Masterplan für Deutschlands Brücken gefordert ZDB „Angesichts der gewaltigen Aufgaben und Herausforderungen im Bereich der Infrastruktur brauchen wir einen Masterplan Brücken. In diesem müssen Brücken als systemrelevante Infrastruktur – gleich der Windkraft – eine überragende Bedeutung bei der Abwägung mit anderen Schutzgütern haben. Nur so kann der drohende Brückenkollaps abgewendet werden“, so die Forderung von Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe beim sogenannten Brückengipfel, der Mitte März im Bundesministerium für Digitales und Verkehr stattfand.

D

ie mittelständischen Unternehmen des deutschen Baugewerbes sind Quast zufolge in der Lage, ihren Beitrag zu einer effektiven Brückenmodernisierung zu leisten, damit Deutschlands bedeutsame Verkehrsinfrastruktur am Laufen gehalten werden kann. Quast forderte dazu einen breiten Leistungs- und Preiswettbewerb, bei welchem Nebenangebote abgegeben werden können. „Ein größtmöglicher, funktionierender Bieterwettbewerb ermöglicht die Einbindung von Know-how und Innovationen der mittelständischen Bauwirtschaft. Durch die Zulassung von Nebenangeboten werden zudem Mehrkosten der Auftraggeber vermieden, da dabei nicht alle Bieter planen müssen.“ Neben der Umsetzung von vorhandenen Vorschlägen zur Beschleunigung von Pla-

nungs- und Genehmigungsverfahren gehört vor allem die Einstufung von notwendigen Erweiterungen im Ersatzneubau als Maßnahmen „unwesentlicher Änderung“ umgesetzt. Durch eine solche Änderung im Bundesfernstraßengesetz würde bei notwendigen Ersatzneubauten das erneute extrem zeitaufwändige Planfeststellungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung entfallen. „Weiter müssen die bereits vorhandenen Planungsunterlagen für Standard-Typentwürfe von Brückenbauwerken endlich zum Einsatz kommen. Dadurch können Planungskosten eingespart und Planungskapazitäten für andere Großprojekte freigehalten werden. Im Ergebnis führt diese Vorgehensweise zur zweifachen Beschleunigungswirkung bei Planung im Vorfeld sowie in der Bauausführung selber“, betonte Quast.

ZDB-Präsident Reinhard Quast.

Quelle: ZDB

Mit uns baut man Straßen www.werwie.com Mit uns baut man Straßen | Paving your way


Einbau unter Verkehr DYNAPAC Eine Entlastung der Schwerter Bürger von Abgas- und Lärmimmissionen ist in Sicht: Die Projektmanagementgesellschaft Deges plant und koordiniert im Auftrag des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen den Ausbau der vielbefahrenen Bundesstraße zwischen der Anschlussstelle Schwerte zur Autobahn A1 und der Dortmunder Stadtgrenze. Ausführendes Bauunternehmen der Straßenbauarbeiten ist Eiffage Infra-West mit Hauptsitz in Borken.

D

ie Straße wird auf vier Fahrstreifen ausgebaut. Auf einer Länge von 1,7 km soll in jeder Richtung eine Fahrbahn mit zwei Fahrstreifen entstehen. Zusätzlich wird die Fußgängerbrücke über die B 236 in Höhe eines Ausflugslokals neu gebaut und barrierefrei. Der Ausbau soll auch die Anzahl der Staus im Stadtgebiet minimieren sowie eine bessere Erreichbarkeit der überregionalen Autobahnen A1 und A2 ermöglichen. Eiffage setzt auf dieser Baustelle zwei Dynapac Fertiger der SD-Serie gleichzeitig ein: einen SD2550CS und einen SD2500CS – beide große Kettenfertiger, die mit hoher Einbauleistung und -qualität arbeiten. Die Maschinen bauen „heiß an heiß“ parallel ein, um eine gleichmäßige und mittelnahtfreie Asphaltoberfläche zu erzielen. Vorgeschaltet ist ein Dynapac Hochleistungsbeschicker mit Schwenkband, der beide Fertiger beschickt. Er sorgt für eine stetige Materialzufuhr, sodass ein kontinuierlicher und gleichmäßiger Einbau sichergestellt wird. Die wechselnden Arbeitsbreiten liegen im Bereich um 10 m. „Der Dynapac Beschicker stellt eine

berührungslose Materialzufuhr sicher“, so der technische Einsatzleiter der Eiffage Infra-West Michael Dülger. Auswahl, Ausstattung und Aufrüstung der Maschinen lagen in seiner Hand. Besondere Herausforderung: Bauen unter Verkehr Die Bundesstraße B236 ist stark befahren. Um die Mobilität nicht einzuschränken, können Streckenabschnitte für Bauarbeiten nicht einfach gesperrt werden. Der Bau muss dann unter dem „rollenden Rad“ erfolgen. Dies fordert von den Ingenieuren, Planern und Baufirmen ein hohes Maß an Sorgfalt – nicht zuletzt die Einbau-Crews müssen vor möglichen Gefahren geschützt werden. In diesem Projekt dient das Assistenzsystem „Dynapac MatTracker“ als automatisiertes Kantenfolge-System, um den „Bohlengänger“ aus dem Gegenverkehr zu nehmen. Dies erfüllt außerdem die Vorschrift ASR A5.2 zur Arbeitssicherheit. Der MatTracker lässt die Bohle automatisiert nach einer Naht in der Breite steuern, ohne dass sich die Bediener in den Gefahrenbereich neben der Maschine

begeben müssen. Für eine weitere Erhöhung der Arbeitssicherheit sorgt auch die integrierte Bitumendampfabsauganlage, die nach Niosh zertifiziert mit einem Wirkungsgrad von 94,3 % arbeitet und den Schutz des Fertigerfahrers und des Bohlenpersonals vor Bitumendämpfen sicherstellt. Dokumentation der Ergebnisse Öffentliche Aufträge verlangen stets eine lückenlose Dokumentation der Prozesse. Die SD-Fertiger arbeiten mit dem Pave-IR System, das die Asphalttemperatur auf voller Einbaubreite lückenlos dokumentiert. Die Ergebnisse des Thermoscanners werden vorverarbeitet auf einem großen Bildschirm angezeigt und können während des Einbaus optimal überwacht werden. Auch dank der in der SD-Serie eingesetzten Hochverdichterbohle ist das Einbauergebnis in jeglicher Hinsicht gelungen – sowohl in Bezug auf die thermische Gleichmäßigkeit über die gesamte Einbaubreite als auch die homogene Oberflächenstruktur der neuen Fahrbahn.

Ein Dynapac SD2550CS und ein SD2500CS bauen parallel „heiß an heiß“ ein. Quelle: Dynapac

[ 156 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

strassenbau

.


Zukunftstrend temperaturabgesenkter Asphalt BENNINGHOVEN Die Herstellung von temperaturabgesenktem Asphalt ist kein neues Thema – bereits in den 90er-Jahren wurde mit der Erprobung des Verfahrens begonnen. Heute, wo Themen wie CO₂-Bilanz, Ressourcenschonung und Reduzierung des Energieeinsatzes auch in den Fokus von Straßenbaubehörden gerückt sind, ist das Thema temperaturabgesenkter Asphalt in aller Munde.

A

sphaltmischanlagen von Benninghoven sind weltweit im Einsatz und zeigen, dass sich der hohe Anspruch an die Qualität des Mischguts, an die Wirtschaftlichkeit und Auflagen zum Klima- und Gesundheitsschutz miteinander vereinbaren lassen. Was ist temperaturabgesenkter Asphalt? Beim temperaturabgesenkten Asphalt handelt es sich um Mischgüter, die eine Herstellungstemperatur von 110 °C bis 130 °C aufweisen. Im Gegensatz dazu werden Heißasphalte üblicherweise mit 140 °C bis 180 °C produziert – in der Regel mit 160 °C heißem Bitumen als Bindemittel. Ein Vorteil: Herstellung und Verarbeitung der temperaturabgesenkten Mischgüter können praktisch auf konventionelle Weise erfolgen. Reduzierung der Bitumenviskosität Erst ab einer Temperatur von circa 140 °C kann das Bitumen die Gesteinskörnungen im Mischer gut benetzen und umhüllen, darunter bleibt es zu zähflüssig. Um eine Absenkung der Temperatur bei der Asphalther-

6.000

Temperaturabgesenkter Asphalt kann durch das Benninghoven Plug & Work an jeder Asphaltmischanlage nachgerüstet werden – über das Schaumbitumen-Modul bzw. feste oder flüssige Additivzugabesysteme. Quelle: Benninghoven

Kilogramm CO₂ pro Tag können eingespart werden. stellung zu erreichen, muss die Bitumenviskosität temporär gesenkt werden. Das geschieht durch die Zugabe von Wasser (Schaumbitumen) beziehungsweise Additiven. Durch die Vermischung des heißen Bitumens mit Wasser schäumt das Bitumen auf und das Volumen vergrößert sich um ein Vielfaches. Die vergrößerte Oberfläche ermöglicht eine bessere Benetzung der Gesteinskörnungen im Mischer. Dadurch wird das Gestein auch bei abgesenkter Temperatur gut umhüllt.

Tuchel

Profi Champ

Hohes Einsparpotenzial an Energie und CO₂ Laut dem Deutschen Asphaltverband bringt bereits eine Temperaturabsenkung um 30 °C eine Einsparung von 0,9 l Heizöl (beziehungsweise einem Brennstoff-Äquivalent) pro Tonne Fertigasphalt. Dies entspricht bei einer Tagesproduktion von 2.000 t Mischgut einer Einsparung von 1.800 l Öl oder bis zu drei Viertel des Jahresverbrauchs eines Eigenheimes an Heizenergie. Die Reduktion an CO₂-Emissionen liegt bei 6.000 kg am Tag.

DIE SPEZIALISTEN FÜR ALLE EINSÄTZE Tuchel

Profi 660 +49 5971 96750

Dank der vorgerüsteten Schnittstellen lässt sich das Schaumbitumen-Modul einfach an den Mischerkasten und die Bitumenwaage anschließen.

strassenbau

.

Unbenannt-1 1

info@tuchel.com

m a i – j u n i . 2 0 22

www.tuchel.com

. T R E F F P UN K T B AU

[ 157 ]

17.03.2021 13:22:39


//

NUTZFAHRZEUGE .

Der rein elektrische Ford E-Transit bietet Nutzfahrzeug-Kunden ein neues Level an Produktivität und Mehrwert.

Quelle: Ford

Neuer E-Transit bietet viele Vorteile FORD Anfang April 2022 fiel der Startschuss für die Auslieferung des vollelektrischen E-Transit an Kunden in Europa. Der Transporter wird im Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli gefertigt, wo der Produktionsstart im Rahmen einer Zeremonie gefeiert wurde. Mehr als 5.000 Exemplare wurden bereits von Kunden vorbestellt. Deshalb läuft die Produktion gleich zu Beginn mit voller Auslastung.

M

it einer nutzbaren Batteriekapazität von 68 kWh, einer konkurrenzfähigen WLTPReichweite von bis zu 317 km1 und Motorleistungen zwischen 135 kW (184 PS)2 und 198 kW (269 PS)2 steht er dem Hersteller zufolge an der Spitze seiner Klasse. Der E-Transit besitzt bereits ab Werk ein umfassendes Paket hoch1) Angestrebte Reichweite und Ladezeit basieren auf herstellergeprüf-

ten Werten und Berechnungen nach dem WLTP-Fahrzyklus.

2) In Deutschland sind alle Ford E-Transit als Lkw homologiert.

Eine umfangreiche Serienausstattung, ein preisgekröntes Angebot an hochmodernen Assistenzsystemen und zahlreiche vernetzte Funktionen zeichnen den E-Transit aus.

[ 158 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

moderner, von der Euro NCAP-Organisation empfohlener Fahrer-Assistenz- und Sicherheitssysteme. Intelligente Lösungen Mit der Markteinführung des vollelektrischen Kastenwagens wird erstmals auch Ford Pro in Europa verfügbar gemacht. Das neue Vertriebs- und Service-Angebot zielt darauf ab, Kunden mit modernen Produkten und relevanten Dienstleistungen ein produktiveres Wirtschaften zu ermöglichen. Ford Pro umfasst Software-, Lade-, Wartungs- und Finanzierungslösungen, um Kosten zu senken und die Betriebszeit von Nutzfahrzeugen zu erhöhen. „Ford Pro Charging“ zum Beispiel bietet den Kunden schlüsselfertige, jeweils auf die individuellen Anforderungen abgestimmte Ladekonzepte aus einer Hand an. Highlights des E-Transit Der neue Ford E-Transit tritt ab Werk mit einer umfassenden Serienausstattung an. Sie macht die Elektrifizierung von Firmenflotten noch einfacher und lohnender. Das Fahrzeug erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen und

kann in zahlreichen Bereichen eingesetzt werden. Die 77-kWh-Batterie des E-Transit (nutzbare Kapazität: 68 kWh) ermöglicht eine rein elektrische Reichweite nach WLTP-Norm von bis zu 317 km¹. Der Elektroantrieb leistet wahlweise 135 kW (184 PS)² oder 198 kW (269 PS)² und vereint dies mit einem Drehmoment-Spitzenwert von 430 Nm. Die maximale Zuladung beträgt am Beispiel des Kastenwagen-Lkw-Modells bis zu 1.720 kg. Insgesamt steht der E-Transit in 25 Varianten zur Verfügung, so auch in einer Doppelkabinen-Version und als Fahrgestell mit Einzelkabine sowie mit drei verschiedenen Radständen und zwei Dachhöhen. Das zulässige Gesamtgewicht variiert zwischen 3,5 bis 4,25 t. Neu ist auch die Ford ProPower OnboardSteckdose, ein bis zu 2,3 kW starker 230-VoltStromanschluss in der Fahrerkabine und im Laderaum für den Betrieb externer Maschinen oder Kühlaggregate. Zwei Ausstattungsvarianten Der E-Transit kommt in zwei Ausstattungsvarianten („Basis“ und „Trend“) auf den deutschen Markt, die sich gegenüber den entsprechenden Diesel-Pendants jeweils durch einen deutn u t z fa h r z e u g e

.


Gleichzeitig mit dem vollelektrischen E-Transit wird erstmals auch Ford Pro für europäische Kunden verfügbar gemacht. Dabei handelt es sich um ein neues Vertriebs- und Serviceangebot zur Betriebszeit-Optimierung von vernetzten Nutzfahrzeugen.

Bereits die „Basis“-Version beinhaltet Ford SYNC 4, die jüngste Ausbaustufe des Kommunikations- und Entertainmentsystems von Ford.

Route und hält den Fahrer mit aktuellen Informationen zu Ladepunkten, der Verkehrssituation und der Verfügbarkeit von Parkplätzen auf dem Laufenden..

Parkremplern entgegen und können Personenschäden oder ärgerliche Reparaturkosten vermeiden. Hierzu gehört zum Beispiel der Rückfahr-Bremsassistent, der auf die Rückfahrkamera und die Sensoren des Park-Pilot-Systems zugreift. Erkennt er während des Reversierens Fußgänger, Radfahrer oder Hindernisse hinter dem Fahrzeug, löst er eine Warnung aus und aktiviert notfalls die Bremse, falls eine adäquate Reaktion des Fahrers ausbleibt. Sinnvolle Unterstützung gerade beim Manövrieren in beengter Umgebung leistet auch die 360-Grad-Rundum-Kamera. Sie nutzt alle geeigneten Sensor-Informationen des Ford E-Transit und bündelt sie auf dem zentralen 12-Zoll-Display in der Mittelkonsole zu einem Blick aus der Vogelperspektive. Der Fahrer erhält auf diese Weise eine nützliche Übersicht, wie viel Platz ihm rund um sein Fahrzeug zum Ein- oder Ausparken bleibt.

Preisgekrönte Assistenzsysteme Für sein umfassendes Paket an Fahrer-Assistenz- und -Sicherheitssystemen hat der neue Ford E-Transit bereits eine Auszeichnung erhalten – den „Gold Award“ der unabhängigen Sicherheitsorganisation Euro NCAP. Tatsächlich ist die Liste der zur Verfügung stehenden Funktionen lang. Sie reicht vom Pre-Collision-Assist mit Fußgänger-Erkennung über die intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrsschild-Erkennung und den Toter-Winkel-Assistent mit Spurwechselwarnung bis hin zum Fahrspur-Assistent, zur Fahrspur-Warnung und zum Kreuzungs-Assistent. Andere neue Assistenzsysteme des E-Transit wirken

Jetzt verfügbar: Tieflader und Tandemanhänger in verschiedenen Ausführungen n u t z fa h r z e u g e

.

JET

ST E

LL U N G

ST

TE N

verzinkte Brücke

BE

AR

ZT

lich erweiterten Lieferumfang auszeichnen. Bereits die „Basis“-Version wartet mit einem Highlight auf: Ford SYNC 4, die jüngste Ausbaustufe des Kommunikations- und Entertainmentsystems von Ford. Es überzeugt mit der doppelten Rechengeschwindigkeit des Vorgängermodells, besitzt ein 12,0 Zoll großes Multifunktionsdisplay und Cloud-basierte „Always-on“-Konnektivität über das FordPass Connect-Modem. Auf diese Weise steht der E-Transit auch in unmittelbarer Verbindung zu den zahlreichen Funktionen des Ford Pro-Ökosystems oder empfängt neue Software-Updates „Over The Air“ (OTA) durch das Ford PowerUp-System. Im E-Transit „Trend“„kommen weitere Features hinzu. Viele von ihnen verbessern insbesondere die Produktivität des Elektro-Transporters – so zum Beispiel das Ford Navigationssystem. Es plant die effizienteste

Fliegl DTS Fliegl Fahrzeugbau GmbH Dreichachs-Tiefladeanhänger Oberpöllnitzer Straße 8 Fliegl VTS D-07819 Triptis Vierachs-Tiefladeanhänger Fliegl TSK q +49 36482 830-0 Dreiseitenkipper mit verzinkter Brücke p +49 36482 830-60 Fliegl TTS E triptis@fliegl.com Der Allrounder für den Bau Fliegl TPS Bau m aStandard i – j u n i . 2 0 22 . T R E F F P UN K T B AU [ 159 ] auch verzinkt, mit diversen Rampen www.fliegl.com


Der von ES-GE an das niedersächsische Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz ausgelieferte Max Trailer Max 110 verfügt über drei hydraulisch gelenkte Achsen. Quelle: ES-GE

Zwei Auflieger für den Brand- und Katastrophenschutz ES-GE Um den stetig steigenden Herausforderungen an einen modernen Brand- und Katastrophenschutz im Flächenland Niedersachsen gerecht zu werden und den Bevölkerungsschutz zu optimieren, hat die Niedersächsische Landesregierung zum 1. Januar 2020 das Niedersächsische Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK) gegründet.

S

peziell in Niedersachsen hat sich gezeigt, dass wiederkehrende Katastrophenlagen nach Extremwetterereignissen und nun auch die Pandemiebewältigung ein gebündeltes und schlagkräftiges Krisenmanagement erfordern. Neben dem Know-how der Einsatzkräfte und deren Koordination ist das Equipment ein weiterer Grundpfeiler für schnelle und zielgerichtete Hilfe. Gesetzliche Rahmenbedingungen verlangen bei der Zusammenarbeit mit Behörden ein zusätzliches Maß an Professionalität und Zuverlässigkeit. „Wir freuen uns über das Vertrauen in die individuellen Stärken unseres Teams sowie in die Marke ES-GE als Ganzes. Die Umsetzung eines Projektes in Zusammenarbeit mit staatlichen Einrichtungen zeugt von Vertrauen. Wir sind uns aber bewusst, dass nicht zuletzt auch ein angemessenes Verhältnis von Preis und Leistung ein ausschlagge-

[ 160 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

bender Faktor ist“, so Markus Hurdelhey, Geschäftsführer Technik der ES-GE. Max Trailer Max 110 mit drei gelenkten Achsen Dem Anforderungsprofil entsprechend, fiel die Wahl im Rahmen eines ersten Projektes auf einen Max Trailer Max 110. Der Satteltieflader ist bereits seit einem Jahr Teil des Fuhrparks des Katastrophenschutzes in Niedersachsen. Markus Hurdelhey betont, dass für Max Trailer die hohe Verarbeitungsqualität sowie das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis spreche. Das vom Produktportfolio der Marke Faymonville abgeleitete Baukastensystem bietet Lösungen für zahlreiche Anforderungen. Der ausgelieferte Max Trailer Max 110 verfügt über drei hydraulisch gelenkte Achsen. Mithilfe einer Fernbedienung lassen sich die Achsen

ebenfalls manuell steuern. Basierend auf der in Deutschland zugelassenen Achslast von je maximal 10.000 kg und der maximalen Sattellast von 18.000 kg bietet der Tieflader eine Nutzlast von ca. 35.700 kg. Dank der Wader Containertaschen eignet sich der Max 110 auch für den Transport von 20-, 30- oder 40-Fuß-Containern. ES-GE Sattelauflieger mit verstärktem Rahmen Ergänzend zum Satteltieflader der Marke Max Trailer hat die ES-GE im März ein weiteres Fahrzeug an das Team des NLBK übergeben. Der 3-achsige Auflieger der Marke ES-GE ist ausgelegt für hohe Punktlasten. Inklusive des verstärkten Rahmens mit Profilquerträgern bringt der robuste Sattelauflieger ca. 6.750 kg auf die Waage. Die Sattellast beträgt 18.000 kg, die Achslast insgesamt 27.000 kg.

n u t z fa h r z e u g e

.


Mit dem Satteltieflader von Bau zu Bau MAX TRAILER Ein auffälliges Gelb gehört zu den Markenzeichen der belgischen Firma Gebroeders Lambrecks NV aus Hasselt. Im aktuellen Fuhrpark sticht seit Kurzem der neue MAX110 Satteltieflader heraus. Das Fahrzeug nimmt im Alltag des Familienbetriebs eine Schlüsselrolle ein, denn es ist teleskopierbar.

D

as Rattern des Kettenfahrzeugs kündigt das Kommen des Baggers schon an. Joris Verstappen steuert die 27-t-Maschine in Richtung des wartenden Semi-Tiefladers. Die Rampen sind seitlich ausgefahren und schon herabgelassen. In den Verbreiterungselementen eingelegte Holzbohlen bilden eine breitere Ladefläche. Der Bagger fährt die Doppelrampen hinauf und Kletterleisten sorgen dabei für Hilfestellung. Fahrer Joris Verstappen zeigt den Daumen nach oben – alles läuft nach Plan. Jetzt wird verzurrt und das Gespann ist startklar. Neue Flexibilität Für Firmenleiter Gregory Lambrecks ist die Anschaffung des neuen MAX110 ein weiterer Meilenstein für sein Unternehmen. „Es ist nicht unser erster MAX Trailer“, spricht der Jungunternehmer über die vertrauensvolle Partnerschaft der letzten Jahre. „Wir nutzen schon einen Semi-Tieflader aus dem MAX110-Programm. Doch der neue ist um zusätzliche 5.800 Millimeter teleskopierbar, was wir in unserem vielseitigen Alltag sehr gut gebrauchen können.“ Mit dem Bagger auf der Ladefläche geht es für Joris Verstappen weiter in Richtung Balen. Für einen Schnappschuss wird kurz Halt ge-

macht entlang des Albertkanals. Ein Wohngebiet ist das Endziel, dort ist der Bagger für Ausschachtarbeiten vorgesehen. Joris Verstappen begutachtet kurz die Lage zwischen den Einfamilienhäusern. Dann ist die Abladeposition gefunden. Der hydraulisch zwangsgelenkte MAX110 bleibt auch im Rückfahrmodus bestens manövrierbar. So steuert Joris Verstappen das Gespann sicher über die Baustelle, um den Kettenbagger abzuladen und für seine kommenden Aufgaben bereitzustellen. Straßenbauprojekte und mehr Die Bewohner werfen einen Blick auf das Schauspiel. In ihrem Wohnblock wird gerade die komplette Straßeninfrastruktur neu angelegt. Für den MAX110 ist es nur ein Kurzbesuch. Denn schon morgen geht es für Lambrecks zu einem anderen Projekt. Die gelben Maschinen ziehen schnell weiter zu neuen Einsätzen.

Die Doppelrampen des MAX110 Satteltiefladers lassen sich hydraulisch komplett zusammenschieben oder verbreitern bis auf 3.000 mm. Egal welche Maschine zu laden ist, es entsteht eine sichere und angepasste Auffahrfläche. Quelle: MAX Trailer

Qualitätsgehänge heissen Octopus©

VTT - Ihr kompetenter Partner für Heben & Zurren: Rundschlingen Hebegurtschlingen Hebebänder Gehänge Anschlagpunkte Lastaufnahmemittel Zurrgurte

WELTNEUHEIT! OCTOPUS© Textiles Rundschlingengehänge 6x leichter als Kettengehänge

VTT Industriebedarf GmbH • Almweg 28b • 77933 Lahr • Tel. (0 78 21) 94 04 0 • Internet: www.vtt-group.com • e-mail: lahr@vtt-group.com

n u t z fa h r z e u g e

.

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 161 ]


Semi-Tieflader mit hydraulischer Verbreiterung NOOTEBOOM Die aktuelle Ergänzung der Produktpalette ist der Semi-Tieflader OSD-73-04 mit hydraulischer Verbreiterung für den europäischen Markt. Dieser Auflieger wurde speziell für den Transport von Maschinen mit einem Gewicht von bis zu rund 47 t entwickelt. Selbst Raupenbagger mit einer Spurweite von bis zu 2.900 mm und einer Raupenlänge von mindestens 5.000 mm können effizient und sicher transportiert werden.

fahrener Verbreiterung ist derselbe Auflieger für den Transport großer Bagger geeignet. Der Schritt von 2.540 mm auf 3.210 mm Breite kann nicht mit einer manuellen Verbreiterung erfolgen. In diesem Fall beginnt man also mit einem Sattelauflieger mit einer Breite von 2.720 mm, um mit Verbreiterung auf 3.240 mm zu kommen. Der große Nachteil ist, außer in einigen europäischen Ländern, dass man keine teilbaren Ladungen transportieren kann. Ein 2.520 mm breiter Semi-Tieflader mit manueller Verbreiterung geht nicht über eine Breite von 3.020 mm hinaus. Der Semi-Tieflader mit hydraulischer Verbreiterung hat also die Vorteile beider Welten. Selbst Raupenbagger bis 47 t mit einer Spurweite von bis zu 2.900 mm und einer Raupenlänge von mindestens 5.000 mm können effizient und sicher transportiert werden. Quelle: Nooteboom

D

ie robuste Bauweise, der hohe Bedienungskomfort und die einfache Konstruktion mit einem Minimum an beweglichen Teilen sind wichtige Merkmale dieses neuen OSD-73-04(S) Semi-Tiefladers. Der 4-achsige Auflieger ist mit teleskopierbarer Ladefläche erhältlich und hat zwei spurgelenkte Achsen. Stufenlos einstellbare Ladeflächenverbreiterung Auf dem internationalen Markt für straßengebundene Spezialtransporte besteht ein wachsendes Interesse an der hydraulischen Verbreiterung eines Semi-Tiefladers. Mit dem neuen OSD-73-04(S) kann die Ladefläche schnell und einfach von 2.540 mm auf 3.210 mm verbrei-

tert werden. Das spart Zeit und Mühe, ist optimal ergonomisch und führt zu einer höheren Effizienz. Per Knopfdruck lässt sich die Breite der Ladefläche stufenlos verstellen, wobei die linke und rechte Seite separat einstellbar sind. Für zusätzliche Griffigkeit sind die Gleitteile serienmäßig mit einer Gummiauflage versehen. Das Leergewicht des Semi-Tiefladers mit hydraulischer Verbreiterung ist kaum höher als das eines Semi-Tiefladers mit manueller Verbreiterung. Bei eingeschobener Verbreiterung bleibt das Fahrzeug innerhalb der gesetzlichen Abmessungen von 2.550 mm Breite und kann auch für den Transport von teilbaren Ladungen verwendet werden. Bei vollständig ausge-

ZANDTcargo

AnhängerTieflader AT-P 400 BTA

Sicheres Be- und Entladen Für ein sicheres und effizientes Be- und Entladen der Maschinen ist der Semi-Tieflader mit automatischen hydraulischen Klapprampen von vier Metern Länge ausgestattet. Diese sind für eine maximale Radlast von 15 t pro Rampe geeignet. Bei einer Neigung von nur 11 Grad können die Maschinen problemlos vom und auf den Auflieger gefahren werden. Die Stahlrampen sind mit Holzbohlen ausgelegt. Am Heck ist das Fahrzeug serienmäßig mit klappbaren Stützfüßen zum sicheren Auf- und Abfahren von Maschinen ausgestattet. Hydraulische Stützfüße sind optional. Diese lassen sich links und rechts unabhängig voneinander stufenlos einstellen und sind ideal für unebenen Boden. Die hydraulische Verbreiterung ist vorerst für den 4-Achs-Sattelauflieger mit teleskopierbarer Ladefläche, Typ OSD-73-04V(S), erhältlich.

Spezialist für TeleskopstaplerReparaturen einschließlich Gutachterservice

T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

[ 162 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

INDUMA-Rent – Stuttgart – Tel. 0711 90 12 100 . info@induma-rent.com

n u t z fa h r z e u g e

.


Um fünf Drahtseil-Bobinen mit einem Gewicht von je 105 t von Romanshorn nach Basel zu tranportieren, baute der Schweizer Transportexperte Wipfli einen Faymonville CombiMAX als 4+7 Kombination zusammen. Dazwischen wurde eine Baggerbrücke integriert. Quelle: Faymonville

Ein sicherer Drahtseilakt FAYMONVILLE Der Schweizer Familienbetrieb Wipfli gehört zu den Experten im Transport von schweren Stahlseiltrommeln. Mit ihrem umfangreichen CombiMAX-Modulbaukasten verfügen die Spezialisten über die nötige Transportflexibilität. Ihr Weg führte die Schwerlastexperten dieses Mal zur Firma Fatzer. Hier lagen insgesamt fünf Trommeln bereit.

D

ie Seilmanufaktur stellt aus hochfestem Präzisionsstahldraht Seile mit Durchmessern bis zu 135 mm her. Dieses Mal verantwortete Wipfli den Transport von fünf Bobinen mit einem Stückgewicht von 105 t. Jedes Element hatte einen Durchmesser von 3,90 m und eine Breite von 3,20 m.

„Unsere Aufgabe beinhaltete den Transport von Romanshorn nach Basel in den Auhafen. Von dort wurden die Trommeln dann per Rhein nach Rotterdam verfrachtet“, kommentiert Peter Wipfli Junior die Projektvorgaben. Sein Team baute zu diesem Zweck einen Faymonville CombiMAX als 4+7 Kombination

zusammen. Dazwischen wurde eine Baggerbrücke integriert. Mit der 10x4 Sattelzugmaschine voraus und einem unterstützenden 6x4 Schubfahrzeug im Heck zog die Kombination durch die Schweiz. Das Gesamtzuggewicht belief sich auf 186 t verteilt auf eine Gesamtlänge von 42 m Länge.

Schräg ist uns ganz egal. Diesen Kipper kannst du auch dort abladen, wo es für andere zu schwierig wird. Denn er hat die bessere Kippstabilität! Schwarzmüller fahren heißt: Sicher arbeiten, einfach bedienen, effizient erledigen. Also, take it easy! Wir haben die Lösungen, die Fahrer lieben. Alle Infos unter www.schwarzmueller.com/bestuse


Die Großraumm von Langendorf

Für den Einsatz in der Agrar- und Recyclingbranch

Hohes Fassungsvermö Lange Lebensdauer Geringes Leergewicht

www.langendorf.de | +49 2309 938 0 | info@l


mulden

he

ögen

langendorf.de


Ein Dreiseitenkipper, der alle abhängt UNSINN Die neuen Dreiseitenkipper von Unsinn sind dank einiger Zubehör-Neuheiten noch einfacher zu bedienen und auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt: Mit der „ICARUS blue“-Smartphone-App beispielsweise lässt sich die Brücke des neuen Dreiseitenkippers vom Typ UDK komfortabel steuern. Damit ist es nicht mehr nötig, die Hydraulik direkt am Anhänger zu bedienen.

Als Multitalente meistern die Dreiseitenkipper mit Spinlock verschiedenste Einsätze. Erde, Kies und Späne transportieren sie ebenso mühelos wie Baumaschinen, Minibagger oder Rasenmäher. Das macht sie zu unverzichtbaren Helfern im Garten- und Landschaftsbau sowie auf der Baustelle. „Mit unserem Dreiseitenkipper in Kombination mit dem patentierten Ladungssicherungssystem Spinlock haben wir 2020 neue Maßstäbe in Sachen Qualität, Effizienz und Sicherheit gesetzt. Diesen Anspruch bringen wir jetzt mit unseren neuen Modellen und innovativen Zubehör-Features auf ein neues Level“, sagt Vertriebsleiter Oliver Baur. Dem Dreiseitenkipper Typ UDK mit patentierter Ladungssicherung Spinlock macht so schnell keiner was vor. Entwickelt für den professionellen Einsatz, ergänzen jetzt weitere Modelle in der Breite 2040 mm die UDK-Anhängerserie von Unsinn und glänzen mit innovativen Features. Quelle: Unsinn

D

ie Modelle sind außerdem mit einem 650 mm hohen Gitteraufsatz erhältlich, der ein höheres Ladevolumen ermöglicht. Die integrierte Pendellagerung des neuen Gitteraufsatzes ist mit weiteren Standard-Zubehörkomponenten wie Gewebenetz oder Flachplane kompatibel. Mit dem optional in die Heckbordwand eingebauten Kornschieber kann der Fahrzeughalter sein beladenes Schüttgut dosiert abladen. Die Zubehör-Neuheiten ICARUS blue App-Steuerung, Funkfernbedienung sowie der Gitteraufsatz lassen sich bequem nachrüsten.

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 4.705,- € (zzgl. MwSt.)

20x in Deutschland

Hochlader HLC 3051/210

Zwei vorkonfigurierte Editionen Bei den neuen Anhängern vom Typ UDK haben Anwender die Wahl aus SMART- und GALAEdition. In der SMART-Variante ist der Anhänger 3.660 x 2.040 mm groß, hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t mit Auffahrschienen-Stützen-Paket, besitzt eine Werkzeugkiste unter der Ladefläche und kommt mit ICARUS blue App-Steuerung mit Y-Kabel in Kombination mit der Kabelfernbedienung. In der GALAEdition ist der Dreiseitenkipper genauso groß und schwer, kommt aber mit Kornschieber in der Heckbordwand.

L x B x H: 5.105 x 2.100 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.000 kg ab 4.285,- € (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe

L x B x H: 4.000 x 2.000 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 6.554,- € (zzgl. MwSt.)

Vorteile der neuen Modelle Das patentierte Ladungssicherungssystem Spinlock gewährleistet, dass jegliche Ladung vorschriftsgemäß gesichert werden kann. Möglich machen das die flächig im Brückenboden verbauten Zurrpins. Sie können sowohl auf als auch unter der Ladefläche, beispielsweise mit einer Gurtschlaufe, mit jeweils bis zu 1.500 daN (kg) belastet werden. Damit ist der Kipper selbst für schwere Lasten gerüstet. Eine erhöhte Anzahl an Bordwandscharnieren sorgt für noch mehr Stabilität beim Transport von Schüttgütern. Ein über die gesamte Fahrzeugbreite durchgehender Stahlboden verleiht dem Kipper seine Robustheit. Dieser ermöglicht eine besonders einfache Reinigung der Ladefläche und verhindert Schmutzablagerungen an der Ladekante.

Baumaschinenanhänger MB 3540/200 Alu L x B x H: 4.000 x 2.000 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 5.882,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1550/206 BW 2053/206

L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.797,- € 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 6.470,- € 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 7.814,- € 5.300 x 2.060 x 2.300 2.000 kg 3 100 km/h ab 12.268,- €

Otto-Hahn-Straße 8 • 97440 Werneck • Tel.: 09722 910060 • info@wm-meyer-anhaenger.de • wm-meyer-anhaenger.de [ 164 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

n u t z fa h r z e u g e

.


Das CroSStab-Stützbeinsystem ist ab sofort für den Effer 1000 erhältlich. Quelle: Hiab

Stützbeinsystem nun auch für Effer 1000 HIAB Das patentierte CroSStab-Stützbeinsystem ist jetzt auch für den Ladekran Effer 1000 von Hiab, einem Unternehmen der Cargotec Corporation, erhältlich. Das optionale CroSStab-System ist eine technische Eigenentwicklung von Effer. Es erhöht die vertikale Hubkapazität und verbessert die Einsatzmöglichkeiten auf engstem Raum.

iampaolo Chiffi, Global Product Manager für das Super Heavy-Segment von Hiab, dazu: „Der Effer 1000 ist auf die hohen Anforderungen im Baugewerbe sowie in der Vermietungs- und Servicebranche ausgelegt. Mit dem CroSStab-Stützbeinsystem können Kunden den Effer 1000 für komplexe Hebearbeiten in eng bebauten Ballungs- und urbanen Räumen einsetzen. Außerdem erhöht das System die vertikale Hubkapazität des Krans.“ Leistung wie ein großer Das CroSStab-Stützbeinsystem besteht aus zwei Stützbeinen, die sich in einem Winkel nach vorn öffnen. Das linke Stützbein kann in einem Öffnungswinkel von bis zu 123° aufgestellt werden, was den Stabilisierungsbereich im vorderen Teil des Lkw vergrößert. Wird das System in der herkömmlichen, senkrechten Position verwendet, so ergibt sich dank des auf 4,5 m verlängerten linken Stützbeins eine höhere Stabilität. Dies ist besonders bei Hebearbeiten von Vorteil, die eine große horizontale Reichweite erfordern. Darüber hinaus ermöglicht CroSStab das Heben von Lasten vor dem Lkw auch ohne zusätzliche vordere Stützbeine. Das spart Gewicht und Kosten. Der Effer 1000 kam im Jahr 2021 auf den Markt. Er ist der erste 90-tmLadekran mit neun Ausschüben und sechs JIB-Ausschubarmen. Mit einem Gewicht von lediglich 9.500 kg erzielt der Kran eine Leistung wie sonst nur größere Krane. Damit trägt er zur Senkung von Emissionen und Betriebskosten bei. Mit dem CroSStab-Stützbeinsystem können Kunden die Kosten und das Gewicht ihrer Ausrüstung reduzieren, da keine zusätzlichen vorderen Stützbeine notwendig sind. Das CroSStab-Stützbeinsystem ist bereits seit 2010 für die Effer-Kranmodelle 955 und 1405 erhältlich. Ab Juli 2022 kann es darüber hinaus als Zusatzausstattung für Effer 1000-Ladekrane mitbestellt werden.

Voll isoliert & Nutzlast optimiert

10487

G

Die Sattelkipper S.KI mit ThermoVollisolierung für Stahl-Rundmulde oder für Aluminium-Kastenmulde: Mehr Nutzlast, dauerhafte Isolierwirkung und maximaler Werterhalt. Ihre zukunftssichere Komplettlösung für den Straßenbau mit serienmäßiger Vier-Punkt-Temperaturmessung durch seitliche Öffnungen. Optional mit Vorbereitung für elektronische Messtechnik. schmitz.cargobull.com/kipper-mit-thermoisolierung


Einführung der 40-tm-Familie erweitert New Age-Reihe F.LLI FERRARI Die Krane der New Age-Serie wurden mit dem Ziel entwickelt und konstruiert, Spitzenleistungen, Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit sowie ein Höchstmaß an Modularität bei Modellen, Funktionen und Zubehör zu bieten. Diese Krane bieten 3 Jahre allgemeine Garantie und 5 Jahre auf Konstruktionsteile.

D

ie 40-tm-Familie umfasst fünf Modelle: drei Modelle mit Zahnstangenantrieb und zwei Modelle mit endlosem Drehwerk. • 7401 C: Basic, 40 tm, Zahnstange und Ritzel, doppeltes Gestänge, 430° Drehwinkel • 7401 SC: Kurzer Ausleger, Basic, 40 tm, Zahnstange und Ritzel, Doppelhubwerk, kurzer Ausleger, 430° Schwenkwinkel • 7441 C: Proportional, 44 tm, Zahnstange und Ritzel, Doppelhubwerk, 430° Schwenkwinkel, Proportionales Hubsteuerungssystem (PPB) • 9405 C: Basic, 40 tm, Drehlager, Doppelhubwerk, Endloses Schwenken • 9445 C: Proportional, 44 tm, Drehlager, Doppelgestänge, Endloses Schwenken, Proportionales Hubsteuerungssystem (PPB Die Krane haben zwei bis acht Ausschübe, eine maximale Reichweite von 8,02 bis 20,90 m und einen 10-tm-Ausleger (nicht verfügbar für SCAusleger). Innovative Merkmale Zu den herausragenden Eigenschaften der Krane, die die Effizienz und Sicherheit des Fahrers erhöhen, gehören:

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

[ 166 ]

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1–10t) - KATO-Citykrane (13/25t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4/7t) - GALIZIA Akku-Pick & Carry Krane (2–55t) - SUNWARD Raupenkrane & Arbeitsbühnen Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76–0

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

• Magic Touch (MT) ermöglicht es dem Fahrer, den Kran per Knopfdruck aus der Transportposition und zurück zu fahren. • Das dynamische Lastdiagramm (DLD) optimiert die Stabilisierung und ermöglicht es dem Fahrer, die Tragfähigkeit des Krans auf der Grundlage der Stabilität des Lkw im Voraus zu überprüfen. • Der DLD-Simulator zeigt dem Fahrer vor dem Einsatz den möglichen Arbeitsbereich für verschiedene Szenarien der Last und des Ausfahrens der Stützen. Als Option in bestimmten Märkten erhältlich ist die neue Funktion Cranes 4.0, ein innovatives Zubehör, das die Effizienz durch eine Internetverbindung zur Cloud erhöht, in der alle relevanten Daten zur Unterstützung des Kranbetriebs und der Wartung gespeichert werden. Leistungssteigernde Features Die Betriebsleistung der Krane wird mit allen Standardfunktionen der bewährten New Age-Reihe maximiert. Dazu zählen: • Gelenk-Stabilisatorfüße für bessere Stabilität, Sicherheit und längere Lebensdauer der Zylinder • Schläuche und Rohre, die im Inneren der Stabilisatorbalken verlaufen, um eine längere Lebensdauer zu gewährleisten • Extension Quick System (EQS) zur Erhöhung der Ausfahrgeschwindigkeit ohne Beeinträchtigung der Sicherheit • Smooth Descent Valve (SDV) zur Reduzierung von Schwingungen und zur Gewährleistung einer perfekten Kontrolle • Red Power zur Verbesserung der Vielseitigkeit in vielen verschiedenen Arbeitspositionen • Sanftes Einfahren, um das Schwingen der Last zu reduzieren • Zentrales Schmiersystem zur Vereinfachung der regelmäßigen Wartung • Hochdruckfilter • Stabilitätskontrollsystem • Manuelle Steuerung und eine breite Palette von Funksteuerungen „Wir sind stolz darauf, unsere New Age Line um diese neue Reihe von 40-tm-Kranen zu erweitern“, kommentiert Giuseppe Romano, Sales Director von F.lli Ferrari. „Die Ausweitung unserer Produktpalette ist der Schlüssel zur Beschleunigung unseres Wachstums. Es ist auch ein Weg,

Über F.lli Ferrari F.lli Ferrari ist einer der traditionsreichsten Namen in der Welt der Krane, der seinen Erfolg auf die Entwicklung und den Bau von kleinen Knickarmmodellen für den Einsatz auf Fahrzeugen, die nur einen normalen Führerschein benötigen, aufgebaut hat. Die 1970 gegründete Firma F.lli Ferrari hat ihr Angebot bald auf die höheren Maschinenklassen ausgedehnt und die Gesamtleistung gesteigert. Dank der bahnbrechenden Technologie von New Age und dem Ehrgeiz, neue Wege zu gehen, deckt F.lli Ferrari das Segment der Krane mit mittlerer Tragfähigkeit hervorragend ab und bietet auch größere Krane mit einer Tragfähigkeit von bis zu 90 tm an. F.lli Ferrari ist weltweit vertreten, insbesondere in Europa, Kanada, USA und Südamerika sowie in den aufstrebenden Ländern des Fernen und Mittleren Ostens.

n u t z fa h r z e u g e

.


F.lli Ferrari hat die Auswahl und die Leistung seiner New Age-Kranlinie mit der Einführung der 40-tm-Familie erweitert.

um das Potenzial unseres bestehenden Publikums zu maximieren und die Aufmerksamkeit neuer Kunden zu gewinnen. Wenn wir den Kunden die besten und innovativsten Eigenschaften der Krane anbieten, haben wir die besten Chancen, die Anforderungen des Marktes zu erfüllen. Diese Krane eignen sich für viele Anwendungen, von der Bauindustrie bis

Quelle: F.lli Ferrari

zur Logistik, von der Öl- und Gasindustrie bis zum Bergbau, von der Wartung bis zur Vermietung. Die New Age-Reihe wird in einer neuen, eigens dafür eingerichteten Kranmontagelinie in Poviglio, Italien, hergestellt, die nach den besten Fertigungsprinzipien in Bezug auf Qualität und Effizienz entwickelt wurde.

Fahrzeugbau Werkstatt Service Vermietung Fahrzeugvertrieb

FAH R ZE U G BAU SOFORT LIEFERBAR. +49 5651 98087 Hiebenthal TTH 11,9 S bis 18/19 S

TTH 24/28 18 to. Kipper

auch schwarz, silber Mietkauf ab: und weiß

Mietkauf ab:

EUR 565,mtl. zzgl. MwSt.

EUR 386,mtl. zzgl. MwSt.

Helgoländer Straße 9 37269 Eschwege Vertrieb Tel. +49 5651 98087 kontakt@hiebenthal-man.de www.hiebenthal-man.de Werkstatt Tel. +49 5651 98086 kontakt@man-eschwege.de www.man-eschwege.de

TTAH 40

TAH 40 Plus

STLH 20

TTH 18/19


Messe-Premiere auf der Hillhead GOLDHOFER Die größte Steinbruch-, Bau- und Recycling-Messe im Vereinigten Königreich – Hillhead – findet dieses Jahr wieder in Präsenz statt (21. – 23.06.2022). Erstmalig mit dabei ist Goldhofer. Zusammen mit seinem englischen Vertriebs- Partner Specialist Trailer Hire (STH) wird das breite Fahrzeug-Portfolio für Baumaschinentransporte aller Art vorgestellt.

Z

u besichtigen gibt es einen dreiachsigen Semi-Auflieger aus der erfolgreichen „STEPSTAR“-Familie. Dieser wurde speziell für den Transport von Arbeitsmaschinen in der Bau- und Abbruchindustrie im UK-Markt entwickelt und bietet ein sehr beeindruckendes Nutzlast/Ei-

gengewichts-Verhältnis. „Unsere Kunden im Vereinigten Königreich profitieren bei diesem Modell von einer Vielzahl an funktionalen Vorteilen für einen wirtschaftlichen Baumaschinentransport“, so Dennis Leschensky, Gebietsverkaufsleiter UK für die Goldhofer Transport Technology.

Für jede Transportaufgabe gerüstet Specialist Trailer Hire Ltd. hat mittlerweile mehr als 20 dieser nachlaufgelenkten Sattelauflieger in drei- und vierachsiger Ausführung in seinem Fuhrpark. Die Stepstar-Trailer gibt es in diversen Bauformen, als PlateauAuflieger oder als Radmulden-Fahrzeug. Umfangreiches Zubehör wie Rampen, „TraffideckGo“ Bodenbelag, Mega-Schwanenhals ermöglicht es dem Anwender, ein Fahrzeug speziell für seine Transportaufgaben zu konfigurieren. Neben den leichten und nachlaufgelenkten Sattelaufliegern der Stepstar-Familie informieren die Experten von Goldhofer und STH auf der Hillhead auch über Satteltieflader zum Transport schwerer und voluminöser Bau- und Abbruchmaschinen mit mehr als 50 t Eigengewicht. „Unsere Palette der Goldhofer-Lösungen umfasst ein großes Produktportfolio für Arbeits- und Baumaschinen aller Art. Daher bin ich überzeugt, dass wir für jede Transportherausforderung gemeinsame Goldhofer präsentiert sich mit seinem Erfolgsmodell „STEPSTAR“ erstmalig auf dolezych_anz_donova_powerlash+dyneemakette_90x135mm+dekra_18_03_20 und wirtschaftliche Lösungen finden. Nehmen sie uns beim Wort“, sagt der Hillhead 2022. Quelle: Goldhofer Robert Steinhauser, Leitung Vertrieb Europa/Afrika der Goldhofer AG. Seit 2021 vermietet und vertreibt der Lkw- und Anhängervermieter Specialist Trailer Hire (STH) Schwertransportlösungen von Goldhofer in UK. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach wirtschaftlichen Sattelaufliegern erweiterte STH seinen Mietpark um eine große Anzahl an nachlaufgelenkten Stepstar-Modellen. Diese zeichnen sich durch ein beeindruckendes Nutzlast-Eigengewichts-Verhältnis, zahlreiche Premium-Komponenten sowie intelligente Ausstattungsdetails und viel Zubehör aus. Hierzu gehören der „MEGA“ Schwanenhals, verschiedene Rampenversionen, Baggerstiel- und Radmulden, ein umfangreiches Verzurrkonzept sowie der verschleißarme und rutschfeste Polymerbelag Dekra-zertifiziert „TraffideckGo“. Dadurch ist das mühelose und schnelle Be- und Entladen nahezu aller selbstfahrenden Ladungen und anderer Maschinen der Bau- und Abbruchindustrie sichergestellt.

Von A nach B mit !

Über die Goldhofer Unternehmensgruppe

80% leichtere Kette = 100% glückliche Fahrer! Mit der textilen Zurrkette ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen! Die leichte Kette ist stark wie Stahl, verschleißfest, kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 85 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. www.donova.info

[ 168 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Goldhofer ist ein weltweit agierender Hersteller von Schwerlast- und Spezialtransport-Fahrzeugen mit Sitz in Memmingen. Aufgrund der hohen und nachhaltigen Qualität seiner Transportlösungen wie seiner kundenorientierten Service-Angebote nimmt das Unternehmen weltweit eine führende Rolle ein. Ein konstant wachsendes, globales und eng verzahntes Vertriebs-, Service- und Produktionsnetzwerk gewährleistet, dass Kunden jederzeit vor Ort auf Neufahrzeuge, Teile und Dienstleistungen zugreifen können. Einen weiteren Mehrwert bieten vorwiegend IT-gestützte Tools zur Unterstützung bei Achslast-, Stabilitäts- und Kurvenanalysen sowie der Einsatz einer innovativen Sensorik und Datenanalyse. Der Geschäftsbereich Transport Technology liefert einsatzorientierte Transportlösungen sowie umfangreiches Zubehör für den Einsatz auf und abseits der Straßen in einem Nutzlastbereich bis 15.000 Tonnen und darüber. Neben Anhängern und Sattelanhängern für die Bau- und Transportindustrie bietet Goldhofer zum Transport übergroßer und schwerer Güter diverse Schwerlastkombinationssysteme mit und ohne hydrostatischem Fahrantrieb sowie Transportsysteme für die Windkraftindustrie an.

n u t z fa h r z e u g e

.


Keine Verankerung? Kein Problem! GEDA Ganz neu ist der Geda 1500 Z/ZP F. Dieses neue Gerät basiert auf dem bewährten und beliebten Geda 1500 Z/ZP. Der Unterschied: Das F steht für „freistehend“, was bedeutet, dass bis zu einer Förderhöhe von 12 m freistehend und somit ohne zeitaufwendige Verankerungen gefahren werden kann. Die Zeitersparnis beim Aufbau ist daher einer der bedeutendsten Vorteile des Geda 1500 Z/ZP F.

S

elbstverständlich wurde bei der Produktneuheit nicht nur der effektive und durchdachte vertikale Transport berücksichtigt, sondern auch die Logistik an und zu der Baustelle. Das Fundament des freistehenden Aufzugs ist so ausgelegt, dass dieser von einem gewöhnlichen Lkw leicht und einfach zur Baustelle transportiert werden kann. Dank des flexibel konzipierten Daches, welches mit wenigen Handgriffen geöffnet werden kann, wird das Gerät einfach per Krantraverse zum gewünschten Einsatzort gehoben. Hierfür wird ein Segment des hochwertigen Daches ausgebaut, um die Krantraverse sicher und schnell zu installieren. Viel Platz für Material und Personen Der Geda 1500 Z/ZP F ist mit zwei separaten Steuerungen ausgestattet und kann sowohl als reiner Materialaufzug als auch als Transportbühne für Personen und Material verwendet werden. Sobald schwere und sperrige Güter transportiert werden müssen, punktet das Gerät besonders. Die Lastbühne mit einer Größe von 1,45 x 3,3 m bietet viel Platz für die unterschiedlichsten Baumaterialien, was für die Verbesserung der Logistik auf den Baustellen sorgt. Dieser vielseitige Alleskönner überzeugt durch eine Tragfähigkeit von bis zu 1.300 kg bzw. sieben Personen. Für die Beförderung von Perso-

nen und Material wird die TransportbühnenSteuerung aktiviert, die eine Geschwindigkeit von 12 m/min bietet. Für die Beförderung von Baumaterial allein wird auf den MaterialaufzugModus mit 24 m/min umgeschaltet. Flexibel, schnell und sicher Als freistehende Transportbühne kann das Gerät auf den verschiedensten Baustellen unerlässlich werden. Oftmals ist aufgrund architektonischer Bedingungen, Glasfassaden oder den aktuellen Baustellengegebenheiten keine Verankerung möglich. In diesem Fall ist der Geda 1500 Z/ZP F der optimale Helfer. Freistehend und somit ohne aufwendige Verankerungen können Personen und Material vertikal transportiert werden. Dafür sorgt die verwendete Bodenplatte mit einem Gewicht von 1.700 kg. Maximale Flexibilität, schnelle Einsatzbereitschaft sowie ein Plus an Sicherheit zeichnen dieses Gerät besonders aus. Gefahren wird an zwei Stahlmasten, welche ein stabiles Fahrverhalten garantieren. Verwendet wird der bekannte Geda „UNI-X-MAST“. Dieses geniale System kann bei vielen GedaZahnstangenaufzügen von 300 kg bis 2.200 kg Tragfähigkeit eingesetzt werden. Je nach Baufortschritt oder Baustellenbedingungen kann der Geda 1500 Z/ZP F auch verankert gefah-

Gemacht fürs Grobe. Durchdacht bis ins Detail.

Die Baumaschinentransporter und Kipper von Böckmann. Jetzt entdecken und online konfigurieren! www.boeckmann.com

Freistehend, ohne zeitaufwendige Verankerungen verrichtet der neue Geda 1500 Z/ZP F seinen Dienst. Quelle: Geda

ren werden. Dadurch können die Vorteile des Geda 1500 Z/ZP punkten und eine Förderhöhe von 100 m erreicht werden.


//

ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN .

Der Earthmax SR 468 ist der schwerste Reifen im OTR-Sortiment von BKT. Quelle: BKT

Das Gewicht liegt auf der Qualität BKT „Ein schwererer Reifen ist robust und hält länger.“ Wie sicher kann man sich sein, dass diese Gleichung der Realität entspricht und tatsächlich aufgeht? Die Fachleute von BKT, einem der größten Hersteller von Off-Highway-Reifen der Welt, erklären die Details und Parameter, die Einfluss auf das Gewicht eines Reifens haben.

D

ie Reifen für Arbeitsfahrzeuge wie Traktoren oder Steinbruchlader müssen ganz unterschiedliche Leistungsmerkmale aufweisen. Je nach Einsatzbereich besteht ihre Struktur aus verschiedenen Komponenten, durch die erhebliche Gewichtsunterschiede innerhalb eines Modells entstehen können. Bei einem Reifen macht die Lauffläche den größten Teil des Gewichts aus. Doch sind auch Gürtel, Schulter, Wulst und Karkasse zu berücksichtigen, die von jedem Hersteller getestet und verändert werden, um ein Gleichgewicht zwischen Leistung und Kosten zu erreichen. Eine Stärke von BKT ist zum Beispiel die größere Materialmenge am Wulst der Reifen. Durch die paar Gramm mehr Gewicht vermeiden wir im Gegenzug jegliche Art von Bruchschäden. Unterschiedliche Anforderungen – unterschiedliches Gewicht Der schwerste Reifen im OTR-Sortiment ist der Earthmax SR 468 in der Größe 40.00 R 57 – ein

[ 170 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Riese, der 3.819,80 kg auf die Waage bringt. Er ist für starre Muldenkipper mit einer All-Steel-Struktur ausgestattet, die das Gehäuse widerstandsfähiger gegen schädliche Einwirkungen macht. Die besonderen Merkmale des Earthmax SR 468 sind das spezielle Laufflächendesign und die Gummimischung. Beides wurde entwickelt, um die Wärmeentwicklung zu begrenzen. Die Tiefe E-4 des Profils sorgt für extreme Widerstandsfähigkeit unter schwierigsten Bedingungen. Zu den meist nachgefragten Produkten im OTR-Bereich gehört der Earthmax SR 30, der in der Größe 20.5 R 25 ein Gewicht von 241,6 kg aufweist. Er ist ideal für den Einsatz von kleinen und mittelgroßen Ladern auf Feldwegen. Gewicht steht im Mittelpunkt Jeder Reifen wird dem Anwendungsbereich und der vom Fahrzeug ausgeführten Arbeit entsprechend entwickelt, für die er vorgesehen ist. Robustes Verhalten, Geschwindigkeit, Selbstreinigung, Widerstandsfähigkeit gegen

Durchschläge sind nur einige der Eigenschaften, die von Reifenkäufern verlangt werden. Das Gewicht steht heute bei der Entwicklung neuer Reifen im Mittelpunkt. Ausgenommen sind davon zwar bestimmte Anwendungen wie Steinbrucharbeiten, doch auch hier ist es noch immer ein wesentlicher Parameter der Bewertung. Aus diesem Grund investiert BKT in die Forschung, damit mithilfe der Technologie immer leichtere Reifen entwickelt werden können. Durch einen leichteren Reifen werden beispielsweise Rollwiderstand und somit Kraftstoffverbrauch sowie die damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Umwelt reduziert. Ganz zu schweigen von der Kostensenkung durch geringeren Materialverbrauch, sowohl hinsichtlich der Gewichtsklassen als auch in Bezug auf das spezifische Gewicht einzelner Komponenten. Dadurch soll eine bessere Leistung erzielt werden, die vor allem für die Nutzer – in Bezug auf die Kosten ,aber auch für die Umwelt nachhaltiger ist. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


Sam Ternes, Customer Solutions Director Liugong Nordamerika. Quelle: Cummins

Mohamed Abd El Salam, Product Management and Business Development Senior Manager Tierra.

Ed Hopkins, Digital Partner Management Leader bei Cummins.

Drei Hersteller kooperieren bei digitaler Lösung CUMMINS Die Unternehmen Cummins und Topcon/Tierra arbeiten ab sofort zusammen, um eine fortschrittliche Diagnose und Fehlersuche für wichtige Komponenten der Liugong-Baumaschinen über eine einzige Schnittstelle zu ermöglichen. Diese Lösung wird die Maschinenverfügbarkeit verbessern und die Gesamtbetriebskosten senken.

T

elematik wird eingesetzt, um die Betriebseffizienz von Baumaschinen zu verbessern. Die meisten Unternehmen haben gemischte Flotten und benötigen eine Lösung, die mit all ihren Maschinen kompatibel ist. Cummins arbeitet daran, zusammen mit bestehenden Telematikdienstleistern digitale Funktionen anzubieten, welche die Bedürfnisse der Kunden auf flexible Weise unterstützen. Motorüberwachung sagt Probleme voraus Das Tool Cummins Connected Diagnostics verbindet die Motoren drahtlos mit dem Telematiksystem, um eine kontinuierliche Überwachung und Diagnose des Systemzustands zu ermöglichen. Dieses digitale Produkt liefert wertvolle Daten an Flottenmanager über eine mobile App, E-Mail oder ein Webportal. Ed Hopkins, Cummins Digital Partner Management Leader, erklärt die Bedeutung der Konnektivität für Baumaschinen: „Mit mehr Informationen können die Endbenutzer fundiertere Entscheidungen treffen. Bauleiter können die Daten nutzen, um zu entscheiden, ob der Maschinenbetrieb gestoppt oder bis zum Ende

der Schicht fortgesetzt werden soll. Sie können sich ein Bild davon machen, wie viel Zeit ihnen bleibt, bevor ein Problem wahrscheinlich zu einem Ausfall oder einer kritischen Störung führt. Dies bedeutet, dass die Betriebszeit maximiert werden kann und potenzielle Probleme schneller behoben werden können. Mit den von Connected Diagnostics bereitgestellten Informationen können die richtigen Teile, Werkzeuge und Techniker zur Verfügung gestellt werden, um Probleme effizient zu beheben.“ Rechtzeitige Rückmeldung Sam Ternes, Customer Solutions Director, Liugong North America, dazu: „Liugong ist stolz auf die Zusammenarbeit mit diesen wichtigen Zulieferern. Und wir sind stolz darauf, unseren Händlern und Kunden eine technische Lösung liefern zu können, die sich direkt auf die Maschinenverfügbarkeit auswirken wird. Mit diesem Fortschritt bei den Diagnoseinformationen und der Kommunikation über das Topcon-Telematiksystem bietet Liugong einen deutlichen Vorteil bei der Minimierung von Maschinenstillstandszeiten und der Durchführung von Repa-

raturen beim ersten Serviceeinsatz. Dank des Fachwissens und der fortschrittlichen Fähigkeiten von Cummins Connected Diagnostics erhalten die Kunden von Liugong im Falle eines motorbezogenen Diagnosecodes eine rechtzeitige Rückmeldung, die es ihnen ermöglicht, den Betrieb fortzusetzen, wenn dies für eine geplante Reparatur erforderlich ist, oder den Betrieb einzustellen, um das Risiko weiterer Schäden an der Anlage zu minimieren.“ Zusammenarbeit bietet Mehrwert Mohamed Abd El Salam, Tierra Product Management and Business Development Senior Manager, dazu: „Tierra erweitert seine Telematiklösungen um neue Elemente und bietet einen zuverlässigen und bewährten Diagnoseservice von Cummins. Ein System, das unseren Lösungen einen noch größeren Wert verleiht und unseren Kunden eine bessere Fernsteuerung ihrer Anlagen ermöglicht. Es bietet ihnen eine höhere Autonomie, Effizienz und eine hohe Vorhersagefähigkeit von Fahrzeugproblemen. Dies ist nur das erste aus einer Reihe von neuen, bevorstehenden Projekten.“

Umschaltventilatoren zur automatischen Kühlerreinigung | www.cleanfix.org

mehr Kühlung

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.

mehr Leistung

mehr Produktivität

keine Unterbrechung

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 171 ]


Die Sensormesseinheit Gemac Motus führte beim Einsatz am HSM Harvester zu einer Kompensation der Fahrzeugbeschleunigungen und einer Erhöhung der Produktivität. Quelle: Gemac Chemnitz

Produktivitätssteigerung durch Messeinheit GEMAC CHEMNITZ Die Unternehmen HSM (Hohenloher Spezial-Maschinenbau) und Gemac Chemnitz sind seit vielen Jahren Partner in den Bereichen Neigungssensorik und Feldbusdiagnostik. So lag es nahe, dass auch der neue dynamische Neigungssensor „Gemac Motus“ in den Entwicklungsprozess der neuen HSM Maschinengeneration einbezogen wird.

B

ei HSM werden die Sensoren beispielsweise bei Harvestern eingesetzt. Dabei müssen sie mit widrigen Umständen zurechtkommen, wie starken Temperaturschwankungen, Nässe, Vibrationen und starker Verschmutzung durch Dreck und Öle. In der Maschine werden insgesamt drei Sensoren eingesetzt: einer zum Messen der Hangneigung, einer am Kran und ein weiterer an der Kabine. Die Kran- und Kabinensensoren werden zur automatischen Nivellierung der Komponenten in die Nulllage verwendet. Vorgängerversion machte Probleme „Bei der neuen Havester Maschinengeneration war das Ziel, diese Funktionen stabiler in Bezug auf Störeinflüsse bezüglich externer Beschleunigungen zu bekommen und so den Fahrkomfort deutlich zu erhöhen“, so Max Skibbe, Entwicklungsingenieur bei HSM. Die Hauptanforderung an den neuen Sensor bestand darin, die Störeinflüsse aus der externen Beschleunigung zu kompensieren und somit ein schnelleres Ansprechver-

Kochhorstweg 37 - 04910 Elsterwerda Tel +49(0)3533-78 76 78 0 Rußpartikelfilter DPF Reinigung Instandsetzung von Katalysatoren Zertifiziert nach DIN ISO:9001 Abholservice Deutschlandweit Innovative Reinigungstechniken Online Beauftragung & Abwicklung

www.reinigung-dieselpartikelfilter.de info@irosoft-cleantech.com

[ 172 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

halten der Automatikfunktionen zur Nivellierung zu gewährleisten. Eine weitere Anforderung bestand darin, dass der Sensor nicht nur das Protokoll CAN unterstützt, sondern die Messwerte auch als Spannungswerte zur Verfügung stellt. Wichtig war ebenso die Möglichkeit, den Spannungsbereich von 0,5 V bis 9,5 V anzupassen, um eventuelle Störungen an der Verkabelung erkennen zu können. Lösungsansatz und Entscheidungsprozess Nach der Selektion verfügbarer Produkte fiel die Wahl bei HSM auf den Gemac Motus. Als Power-IMU für Mobile Power-Maschinen ist er eine für unterschiedlichste Einsatzgebiete konfigurierbare Sensormesseinheit. Sie ermöglicht eine 6-Achs-Bewegungserfassung. Der eigens dafür entwickelte Sensor-Fusions-Algorithmus übernimmt die hochgenaue Orientierungsberechnung, unterstützt durch Sensorfusionsfilter, die extern wirkende Beschleunigungen unterdrücken. „So ist es möglich, den ermittelten (Bewegungs-) Zustand durch Anwendung des parametrierbaren Algorithmus von den externen Störeinflüssen zu selektieren“, so Rico Gräßler, Teamleiter Sensorentwicklung Gemac. „Das Konfigurationstool des Gemac Motul eröffnet sehr gute Möglichkeiten, den Sensor kennenzulernen und zu konfigurieren. Man kann sich ohne großen Aufwand Signalverläufe ansehen, was das Arbeiten am Prototyp sehr einfach macht. Unsere Erfahrung ist hierbei, dass wir bereits mit der Standardkonfiguration sehr zufrieden sind“, so Skibbe. Kunde zeigt sich zufrieden „Die Erfahrungen nach sechs Monaten sind sehr positiv“, so Skibbe. „Die gesteckten Ziele sind voll erreicht. Es kommt zu einer sehr guten Kompensation der Fahrzeugbeschleunigungen und die Automatikfunktionen können sehr präzise und schnell arbeiten. Der Komfort für den Fahrer wurde merklich gesteigert und die Maschinenproduktion etwas erhöht. Es gab keine Ausfälle.“ Deshalb wird der Einsatzbereich des Gemac Motus demnächst auf den Forwarder 208F und die Rückschlepper 805 und 904 erweitert. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


All-Terrain-Krane mit MTU-Motoren MTU Der Kranhersteller Tadano harmonisiert das Kran-Portfolio seiner deutschen Gesellschaften Tadano Faun und Tadano Demag und setzt dabei in Zukunft noch stärker auf MTU-Motoren von Rolls-Royce. Damit erweitern Rolls-Royce und Tadano ihre jahrelange Zusammenarbeit. Die in Lauf an der Pegnitz und Zweibrücken produzierten Krane werden weltweit in vielen Ländern verkauft.

D

ie meisten der insgesamt 26 Kranmodelle mit zwei bis neun Achsen und maximalen Traglasten von 45 bis 700 t werden bereits heute von Reihenmotoren der MTU-Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 angetrieben. Sie sind mit 129 bis 480 kW erhältlich und erfüllen die Emissionsrichtlinien der EU-Stufen III bis V. Sie überzeugen laut Hersteller mit geringen Betriebskosten, hoher Zuverlässigkeit und einem exzellenten Leistungsgewicht. Die erweiterte Partnerschaft wird nun etwa 3.000 MTU-Motoren und Daimler-Getriebe bis zum Ende des Jahres 2025 umfassen. Alle Raupenkrane sind bereits mit MTU-Motoren ausgerüstet und werden es auch weiterhin bleiben. Vertiefte Zusammenarbeit Jens Ennen, President und CEO von Tadano: „Die Vereinbarung ist ein Meilenstein für die Neuaufstellung unseres Geschäfts mit Mobil-

kranen. Wir freuen uns, mit Rolls-Royce und Daimler Truck starke und zuverlässige Partner für den Ausbau unseres Geschäfts an unserer Seite zu haben. Auch in Pandemiezeiten mit unsicheren Lieferketten liefert Rolls-Royce uns zuverlässig Antriebslösungen höchster Qualität.“ Dr. Lei Berners-Wu, Vice President Global Industrial im Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems, ergänzt: „Mit dieser Vereinbarung vertiefen zwei Unternehmen ihre Zusammenarbeit, die hervorragend zusammenpassen.“ Anbieter nachhaltiger Antriebslösungen Mit dem Nachhaltigkeitsprogramm „Net Zero at Power Systems“ unternimmt Rolls-Royce Power Systems aktuell konkrete Schritte hin zu klimaneutralen Lösungen. So sind die Motoren, die Tadano erhält, größtenteils für den Einsatz nachhaltiger Kraftstoffe zertifiziert und können deshalb klimaneutral betrieben werden.

Erweitern die Partnershaft ihrer Unternehmen: Mark Villinger, Head of Sales, Strategy & Product Planning Truck Powetrain Daimler Truck AG, Dr. Lei Berners-Wu, Vice President Global Industrial im Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems, und Jens Ennen, CEO Tadano Deutschland. Quelle: Tadano/MTU

LEISTUNG, DIE BAHNBRECHEND IST. Mehr Leistung, mehr Laufzeit, mehr Produktivität. Und das mit weniger Komplexität, weniger Gewicht und weniger Wartungsaufwand. Die Stufe V B6.7™ Motor von Cummins ist die ideale Lösung für Ihre Baumaschinen. cummins.tech/treffpunktbau_june

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.

m a i – j u n i . 2 0 22

©2022 Cummins Inc.

. T R E F F P UN K T B AU

[ 173 ]


Continental hat mit dem CompactMaster EM und dem CompactMaster AG neue Reifen für Telehandler und Kompaktlader auf den Markt gebracht. Im Bild zu sehen ist der CompactMaster AG. Quelle: Continental

Reifen als Erfolgskriterium CONTINENTAL Viele Industrien befinden sich derzeit im Wandel. So auch die Bauindustrie. Mit der Bereitstellung von Wohnraum, Straßen und Infrastruktur nimmt diese einen enorm hohen Stellenwert ein. Als Universalfahrzeuge dort oft im Einsatz: Teleskop- und Kompaktlader. Gleichzeitig erhöhen sich zunehmend die Anforderungen: Nachhaltigkeit, effizientere und sicherere Arbeitsabläufe werden immer wichtiger.

F

ür Bauunternehmer werden technologische Innovationen und der richtige Materialeinsatz daher zunehmend erfolgsentscheidend – auch in Bezug auf einzelne Produktbereiche wie Reifen.

Wachsende Ansprüche an Effizienz verlangen nach neuen Lösungen Teleskop- und Kompaktlader zeichnen sich durch ihre hohe Produktivität und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aus. Sie gehören daher sowohl in der Bauindustrie als auch in anderen Branchen wie zum Beispiel der Landwirtschaft bei vielen als feste Größe in den Fuhrpark. Je nach Einsatzbereich erfüllen sie unterschiedliche Aufgaben wie das Verladen von Material auf der Baustelle oder die Siloentnahme, den Transport von Rundballen auf dem Bauernhof. Dabei müssen die Fahrzeugreifen mit hoher Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sowie nachhaltigem Ressourceneinsatz überzeugen. Sowohl auf asphaltiertem und nassem Boden sollen die Reifen bestehen als auch spitzen Steinen, Kies und Geröll standhalten. Um den

[ 174 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Ansprüchen an Effizienz und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, sind zusätzliche Investitionen in Forschung und Entwicklung für Hersteller unerlässlich. Nur so kann mit den Veränderungen und Anforderungen in Bau- und Agrarwirtschaft Schritt gehalten werden. Individuelle Reifenauswahl je nach Anforderung Reifenhersteller begegnen den Anforderungen unterschiedlich. Continental hat angesichts dieser Entwicklungen im letzten Jahr zwei neue Reifentypen für Teleskop- und Kompaktlader auf den Markt gebracht, welche die langjährige Forschung von Continental im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Lousado, Portugal, repräsentiert. Die Fahrzeuge müssen sowohl auf hartem, befestigtem als auch auf losem, unbefestigtem Untergrund einsatzfähig sein. Ob beim Materialtransport auf Baustellen oder landwirtschaftlichen Höfen: Auf hartem Untergrund werden die Seitenkräfte durch Drehen und Rangieren auf der Stelle deutlich erhöht, während auf schlammigem

Boden eine bessere Traktion und Selbstreinigung gefordert ist. Continental setzt in ihren neuesten Reifen auf das sogenannte Turtle Shield-Design: Eine verdrillte Stahlgürtelkonstruktion macht den Reifen steifer, was für mehr Stabilität sorgt. Zudem macht es den Reifen deutlich widerstandsfähiger und robuster und schützt vor Beschädigungen wie Schnitten oder eindringenden Fremdkörpern – wichtige Eigenschaften in der Bauindustrie. Zwei Reifentypen im Vergleich Für die unterschiedlichen Anwendungen hat Continental verschiedene Stollen-Designs entwickelt. Reifenentwickler und -ingenieure wissen, dass mehr Lauffläche die Griffigkeit der Reifen verbessert. So setzt Continental bei seinen neuesten Reifen auf unterschiedliche Stollen-Designs. „Beim Materialtransport auf harten Untergründen, Asphalt oder Kies eignen sich vor allem Reifen mit besonders hohem Gummianteil. Der Continental Reifen CompactMaster antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


EM verfügt über 50 Prozent Profil-Positivanteil“, erklärt Reinhard Klant, Product Line Manager für Erdbewegung bei Continental Commercial Specialty Tires. „Das hohe Gummivolumen und eine filigrane Blockstruktur sorgen somit für leichteres Rangieren auf der Stelle und eine längere Laufleistung.“ Die Blöcke der Reifen sind flexibler als Standardreifen und haben weniger Schlupf, was zum Beispiel auf harten Untergründen weniger Verschleiß bedeutet. Zudem bietet diese Art des Reifens eine hohe Stabilität und kann gerade bei anspruchsvollen Bedingungen eingesetzt werden. Der CompactMaster AG bietet laut Hersteller fünf Prozent mehr Oberfläche im Vergleich zu einem Standardreifen. Das sorgt für mehr Griffigkeit und eine gleichmäßigere Abnutzung

des Reifens. Gleichzeitig bietet der Reifen eine hohe Traktion auf schlammigen Böden, wodurch er sich gut für den Einsatz auf Feldern und Wiesenflächen eignet. Breitere Laufflächen verbessern zudem die Selbstreinigungseigenschaften. Flexibilität und Widerstandsfähigkeit für eine lange Laufzeit Je nachdem wo Teleskoplader und Kompaktlader zum Einsatz kommen, spielen die Reifeneigenschaften eine zentrale Rolle. Unterschiedliche Anforderungen erfordern unterschiedliche Eigenschaften und Reifenentwicklungsschwerpunkte, die dazu beitragen effizient, langlebig und ressourcenschonend zu arbeiten.

„Beim Materialtransport auf harten Untergründen, Asphalt oder Kies eignen sich vor allem Reifen mit besonders hohem Gummianteil. Der Continental Reifen CompactMaster EM verfügt über 50 Prozent Profil-Positivanteil.“ Reinhard Klant, Product Line Manager für Erdbewegung bei Continental Commercial Specialty Tires

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.

Der CompactMaster EM eignet sich für die Bauindustrie und die Landwirtschaft.

Reinhard Klant ist Product Line Manager Erdbewegung bei Continental Commercial Specialty Tires. m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 175 ]


Das Unternehmen Hella bringt eine Weiterentwicklung seines bekannten Arbeitsscheinwerfers für Heavy-Duty- Anwendungen auf den Markt. Der RokLUME 280N Gen. 2 eignet sich besonders gut für raue Arbeitsumgebungen. Quelle: Hella

Allroundtalent: Neue Scheinwerfergeneration HELLA Der Licht- und Elektronikspezialist Hella hat den Arbeitsscheinwerfer RokLUME 280N für Heavy-DutyAnwendungen weiterentwickelt und bringt Mitte des Jahres die zweite Produktgeneration mit sechs Ausleuchtungsvarianten auf den Markt. Die Ausleuchtungseigenschaften wurden im Zuge der Weiterentwicklung mit sechs Varianten noch einmal verbessert und an verschiedene, spezifische Arbeitsszenarien angepasst.

D

ie Arbeitsscheinwerfer der Serie RokLUME 280N Gen. 2 eignen sich besonders gut für raue Bergbauumgebungen sowie andere Anwendungen im Heavy-Duty-Bereich. Eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereichs ist gerade in unwegsamem Gelände entscheidend, damit der Fahrer rechtzeitig auf Hindernisse und Gefahren reagieren kann. Mit einer sehr hohen Lichtleistung von bis zu 4.400 Lumen bieten die RokLUME 280N Gen. 2 Arbeitsscheinwerfer nicht nur eine bessere Sicht und damit erhöhte Sicherheit, sondern auch eine verbesserte Produktivität, da das Licht tages-

MIt bis zu 4.400 Lumen bieten die RokLUME 280N Gen. 2 eine tageslichtähnliche Umgebung.

[ 176 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

lichtähnlich ist und der Fahrer dadurch ermüdungsfreier arbeiten kann. Der Energieverbrauch liegt dabei bei lediglich 50 Watt. Das bedeutet im Vergleich zu Halogengeräten eine Reduzierung des Leistungsverbrauchs und trägt somit zur CO2-Reduzierung bei. Varianten für verschiedene Umgebungen Der RokLUME 280N Gen. 2 ist in sechs Ausleuchtungsvarianten erhältlich, wobei jeder Arbeitsscheinwerfer für eine bestimmte Arbeitsumgebung geeignet ist. Die Arbeitsscheinwerfer mit farbigen Linsen in Amber und Grün eignen sich zum Beispiel für den Einsatz bei schwierigen Sichtverhältnissen wie Nebel, Schneefall oder staubhaltiger Luft. Die neue ZEROGLARE-Variante, die zum Patent angemeldet ist, wurde mit einem neuen Reflektor und einem innovativen optischen System ausgestattet. Dabei wurde das Lichtsystem selbst noch weiter verfeinert und erzeugt eine scharfe horizontale Hell-Dunkel-Grenze bei 0°, um das Licht exakt auf den Boden vor dem Fahrzeug zu bringen. Die Hell-Dunkel-Grenze sorgt dafür, dass entgegenkommende Fahrer nicht geblendet werden. Außerdem wurde die Nahfeldaus-

leuchtung deutlich verbessert, um mehr Licht in der Breite und an der Vorderseite des Fahrzeugs zu bieten. Eine weitere Variante weist eine weitreichendere Ausleuchtung durch eine stark verbesserte Lichtverteilung für optimale Sichtbarkeit in der Ferne auf. Ganz neu hinzugekommen ist außerdem eine Ausführung mit Tunnelflutlicht, die unter Tage ein perfektes Lichtbild erzeugt. Unterschiedliche Montageoptionen Das Gehäuse der RokLUME 280N Gen. 2 Scheinwerfer besteht aus hochwertigem Aluminiumdruckguss mit einer korrosionsbeständigen NanoSafe Beschichtung, die optimal an raue Umgebungen angepasst ist. Alle Arbeitsscheinwerfer der Serie lassen sich dank eines zentrierten, robusten Bügels stehend, hängend und horizontal befestigen. Die unterschiedlichen Montageoptionen sorgen somit auch in Umgebungen mit hohen Vibrationsanforderungen für eine ideale und homogene Ausleuchtung. Mit seiner kompakten Größe ist der neue RokLUME 280N Gen. 2 Arbeitsscheinwerfer ein absolutes Allroundtalent, ideal für alle Minenfahrzeuge und Heavy-Duty-Maschinen. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


4G-Cloud-Service erleichtert Datenverwaltung BRIGADE „BRIDGE“ heißt der neue 4G-Cloud-Service für Videoüberwachung der Firma Brigade Electronics. Die Fahrzeug-Videoüberwachung (auch mobile Digitalrekorder bzw. MDR genannt) ist für Fuhrparkbetreiber zu einem wertvollen Instrument geworden. Viele statten ihre Fahrzeuge mit dieser Technologie aus, um die Sicherheit zu verbessern, die Fahrerschulung zu unterstützen und falsche Versicherungsansprüche zu vermeiden.

Das MDR-Sortiment von Brigade umfasst Vier- und Achtkanal-Digitalvideorekorder, darunter Modelle mit WLAN- und/oder 4G-Konnektivität. Quelle: Brigade

K

ameraaufzeichnungen von Fahrzeugen und Maschinen bieten zahlreiche Vorteile: Sie schützen vor betrügerischen Schadenersatzforderungen, dienen als Abschreckung gegen Vandalismus, geben Mitfahrern zusätzliche Sicherheit, fördern gutes Fahrverhalten und liefern bei Unfällen oder Prozessen unwiderlegbare Beweise.

Das MDR-Sortiment von Brigade umfasst Vier- und Achtkanal-Digitalvideorekorder, darunter Modelle mit WLAN- und/oder 4G-Konnektivität für direkten Zugriff auf die Daten, auch aus der Ferne. Der neue Bridge Cloud Service von Brigade bietet auf dieser Grundlage einen vollständig verwalteten Service für 4G-fähige Systeme, der Betreibern viele Aufgaben abnimmt, darunter die Einrichtung und Wartung ihrer eigenen Server sowie die Verwaltung von SIM-Karten und mobilen Daten. Der Remote-Zugriff auf das MDR-System bietet zahlreiche Vorteile, darunter: • Wiedergabe historischer, vom Fahrzeug-MDR gespeicherter Aufnahmen und Metadaten • Fahrzeugverfolgung in Echtzeit • Live-Ansicht von Fahrzeugkameras und Metadaten, wie z. B. Geschwindigkeit, Beschleunigungskraft und aktivierte Auslöser

DIE REIFENLÖSUNG FÜR MEHR STABILITÄT, FAHRKOMFORT UND LEBENSDAUER CAMSO MPT 753 DIE NÄCHSTE GENERATION IN SACHEN VIELSEITIGKEIT UND HALTBARKEIT Bietet bessere Traktion bei Einsätzen auf verschiedenen Böden ohne Abstriche beim Fahrkomfort. Hervorragende Haltbarkeit und Durchstichfestigkeit sorgen für maximale Lebensdauer. camso.co

• Diverse Möglichkeiten zum Herunterladen der Aufzeichnungen, darunter das automatische Speichern von Material vor und nach Auslösung eines Alarms • Geofencing-Funktion: Der Fuhrparkleiter wird benachrichtigt, wenn das Fahrzeug einen bestimmten Bereich erreicht oder verlässt. • Auslöser, die bei verschiedensten Ereignissen automatische E-Mails an den Fuhrparkleiter senden, z. B. bei Unfällen, Überschreitung von Tempolimits, HDD-Fehlern und Videoverlust Ungehinderter Datenzugriff BRIDGE nutzt IoT-vernetzte SIM-Karten von EE, die eine höhere Datenpriorität bieten als herkömmliche SIM-Karten für Handys, um Machine-to-Machine-Verbindungen herzustellen. Fuhrparkleiter erhalten ungehinderten Datenzugriff, selbst bei starkem Netzwerkverkehr.


Der Radlader der Straßenmeisterei Feuchtwangen erhält eine maßgeschneiderte Sichtlösung zum sicheren Arbeiten und Einfahren in unübersichtliche Kreuzungsbereiche. So kann auf den gesetzlich vorgeschriebenen Einweiser verzichtet werden. Quelle: Mekratronics

Durch das Gehäuse werden die Kameras vor Staub und Schmutz geschützt, wenn sie nicht benötigt werden.

Beste Sicht auch ohne Einweiser MEKRATRONICS Zur Reinigung der öffentlichen Flächen erfreuen sich Anbaugeräte großer Beliebtheit. So können Fahrzeuge modular und flexibel genutzt werden. Durch das hohe Vorbaumaß sitzt der Fahrer jedoch sehr weit hinten, weshalb es an unübersichtlichen Kreuzungen zu Unfällen kommen kann. Gesetzlich ist hier ein Einweiser vorgeschrieben, der die sichere Einfahrt in den Kreuzungsbereich gewährleistet, sobald das Vorbaumaß 3,5 m überschreitet. Dies ist jedoch sehr zeit- und personalaufwendig.

D

er Gesetzgeber hat im Heft 23 des Verkehrsblattes die Möglichkeit geschaffen, diesen Einweiser durch ein zertifiziertes Kamera-Monitor-System zu ersetzen. Das Staatliche Bauamt Ansbach verfolgte diesen Lösungsansatz und wollte zusätzlich eine optimierte Rundumsicht, für den bei der Straßenmeisterei Feuchtwangen genutzten Radlader. Dieser kann für die Straßenreinigung mit einer Kehrmaschine ausgerüstet werden. Beim täglichen Betrieb ist es für den Fahrer wichtig, den Verkehrsfluss im Auge zu behalten, um Zusammenstöße mit anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden. Des Weiteren sollte die Sicht für den Fahrer beim Rangieren ergonomisch optimiert werden. Als Erstes mussten geeignete Komponenten gefunden werden, die sowohl den Anforderungen an die Sicht gerecht werden als auch den

Diesel-Partikelfilter voll? Können nur reinigen ➥ das aber richtig !

... ab zum Spezialisten:

Ihre Vorteile: ✔ 98% Reinheit ❍ ✔ zufriedene Kunden: ❍ bis zu 80% gespart ! ✔ ❍ 24–48h Express-Service in ganz Deutschland: Abholung – Reinigung – Lieferung ! au Preise f

[ 178 ]

Perfekter Halt für jede Maschine Zusammen wurde die optimale Anbauposition für das zertifizierte QuerKamera-Monitor-System (QKMS) ermittelt. Das Gehäuse aus Aluminium schützt die Kameras, während sie nicht benötigt werden, vor Staub und Schmutz. Dadurch sind eine immer saubere Linse und somit eine klare Sicht auch bei winterlichen Verhältnissen garantiert. „Jede Maschine erfordert eine ganz eigene Lösung, um den perfekten Sitz der Komponenten zu gewährleisten“, so Gerold Hamm, Vertriebsmitarbeiter der Mekratronics GmbH. Deshalb wurden kurzerhand eigens gefertigte Haltekonsolen für die Shutterboxen und die Monitore kreiert. Die anschließende Abnahme des Systems durch den TÜV wurde mit Bravour gemeistert. Weitere Anbaugeräte werden mit Wechseleinheiten ausgestattet, um die Kameras mehrfach zu nutzen. Als weitere Komponente wurde eine Rückfahrkamera angebracht. In Kombination mit den Spiegeln hat der Fahrer den Bereich um die Maschine immer im Blick, was ihm ein sicheres Arbeiten ermöglicht.

Anfrage

www.dpf24.de

Tel.: 08237-805250 Mail: kontakt@dpf24.de

m a i – j u n i .2022

DPF_PreiseaufAnfrage.indd 1

extremen Belastungen im alltäglichen Betrieb standhalten. Aus diesem Grund entschied man sich für die hoch modularen Komponenten der Mekratronics GmbH. Diese vertreibt Sichtsysteme, die speziell für die Anwendung an Nutzfahrzeugen konzipiert und entwickelt werden und bei zahlreichen Fahrzeugherstellern Teil der Serienausstattung sind.

. T R E F F P UNK T BAU

250,- €

netto

„Jede Maschine erfordert eine ganz eigene Lösung, um den perfekten Sitz der Komponenten zu gewährleisten.“ Gerold Hamm, Vertriebsmitarbeiter der Mekratronics GmbH

antriebe

23.07.2020 10:31:53

.

bereifung

.

komponenten

.


Motoreninstandsetzung am Puls der Zeit MOTOREN HENZE Während an anderen Stellen überlegt werden muss, wie nachhaltig oder umweltbewusst gehandelt werden kann, liegt es im Bereich der Motoreninstandsetzung auf der Hand. Das Unternehmen Motoren Henze hält Maschinen über Jahrzehnte im Einsatz und sorgt somit für Nachhaltigkeit im großen Stil.

S

chlüsselfaktoren für die Sicherstellung eines reibungslos laufenden Verbrennungsmotors gibt es viele. Beispielsweise vorausschauendes Handeln der Maschinenbesitzer, denn regelmäßige Wartungen schützen. Dabei können kleine Mängel direkt behoben werden, bevor diese zu einem Ausfallschaden führen. Wartungsverträge schützen Je besser ein Motoreninstandsetzungskollege die Maschine, welche die Probleme bereitet, kennt, desto schneller kann er Störungen finden und beseitigen. Jede Minute, die eine Maschine ausfällt oder nicht rundläuft, ist für ein Unternehmen eine Katastrophe. Wartungsverträge gehören daher bei Spezialmotoren zu den gern gebuchten Leistungen. Gut ausgestatteter Maschinenpark Neben Wartung und versierten Technikern wird ein perfekt ausgestatteter Maschinenpark mit Außendienstservice-Fahrzeugen benötigt. Im traditionsreichen Fachbetrieb Motoren Henze aus Hannover stehen alle Geräte zur Verfügung, die für eine Zwischen- oder Grundüberholung benötigt werden. Von Zylinderbohrwerken, Maschinen für die Ventilsitzbearbeitung oder die Regenerierung der Pleuelstangenbohrungen bis hin zum Pumpenprüfstand und der Motorbremse. Je nach Situation werden

Der Motoreninstandsetzer Motoren Henze legt Wert auf Tradition, Erfahrung sowie den fairen Umgang mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Henze zufolge leistet die Motoreninstandsetzung einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Quelle: Motoren Henze

die Arbeiten von Motoren Henze vor Ort durchgeführt oder Einzelteile zur Bearbeitung in die Werkstatt gebracht. Gewährleistungsarbeiten können für diverse Motoren- und Fahrzeughersteller durchgeführt werden. Hier hat Motoren Henze einige Serviceverträge abgeschlossen.

DER PARTNER FÜR IHREN MOTOR • Industriemotorenservice • Neu- und Austauschmotoren • Ersatzteilservice • Instandsetzungen von Verbrennungsmotoren • Maschinelle Bearbeitung von Motorenteilen

M. Drees Motorentechnik GmbH Völlinghauser Str. 15 | 59609 Anröchte Tel 0 29 47/9 99 80 00 | Fax 0 29 47/9 99 80 10 Mail info@dreesmotorentechnik.de

Mitglied im Verband der Motoreninstandsetzungbetriebe

www.dreesmotorentechnik.de


//

PSA . BAUSTELLENEINRICHTUNG .

Unbefestigtes Gelände, Gleisquerungen, Aufschotterungen und Brückenübergänge wurden vom TPA-Team mit Alupanels gesichert. Quelle: TPA

Schwertransport auf Aluminiumpanels TPA Die Firma Schmidbauer mit Stammsitz in Gräfelfing hat sich erfolgreich auf Schwerlasttransporte, Kranvermietungen und Montagen spezialisiert und kann in ihrer Geschäftstätigkeit auf eine Reihe beeindruckender Superlative verweisen. Mit dem Transport von zwei über 600 t schweren Reaktoren vom Hafen Kelheim nach Neustadt a. d. Donau im Juli letzten Jahres kann das Unternehmen nun einen neuen, deutschlandweiten Rekord für sich verbuchen.

D

ie beiden Reaktoren wurden von der Bayernoil Raffineriegesellschaft in Neustadt geordert und werden dort als Erweiterung der Mild Hydrocracker-Anlage für die Herstellung von schwefelfreiem Dieselkraftstoff benötigt. Bei ihrer Ankunft im Hafen Kelheim hatten die beiden Anlagen bereits eine enorme Strecke von ihrem Herstellungsort in Mantua, Italien, über Mittelmeer, Atlantik, Nordsee und den Rhein-Main-Donau-Kanal zurückgelegt. Die größte Herausforderung stellte aber der Straßentransport über die letzten 30 km bis zum Bestimmungsort in Neustadt dar.

[ 180 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Temporäre Abdeckungen für Teilstrecken Bereits die Entladung der beiden Reaktoren im Hafen Kelheim war eine beeindruckende Leistung. Hierzu hatte Schmidbauer einen der weltweit leistungsstärksten Raupenkrane vom Typ Demag Tandano CC8800-1 an den Start gebracht, der die beiden Reaktoren auf zwei SPMT-Module (Self-Propelled Modular Transporter) mit je 2 x 22 Achsen verlud. Für den Transport ergab sich so pro Modul eine Länge von rund 37 m, eine Höhe von 8,20 m und eine Breite von 6,60 m bei einem Gesamtgewicht von gut 880 t.

Aufgrund der gigantischen Abmessungen konnte nicht die gesamte Strecke in normaler Straßenfahrt absolviert werden. Überall dort, wo der Straßenverlauf für die Durchfahrt nicht geeignet war und die geplante Route über Ersatzflächen und teilweise unbefestigtes Gelände führte, waren zusätzliche temporäre Zuwegungen und Abdeckungen nötig. Transport in vier Etappen Wegen der zahlreichen Hindernisse entlang der Strecke und der zu erwartenden Behinderungen des regionalen Verkehrs durch die notpsa

.

baustelleneinrichtung

.


wendigen Straßensperrungen wurde die Strecke in vier Etappen eingeteilt. Von Kelheim aus führte die geplante Route in etwa parallel zum Verlauf des Rhein-MainDonau-Kanals über Weltenburg, Essing, Bad Gögging nach Neustadt zur Raffinerie der Bayernoil. Dabei war der gesteckte Zeitrahmen von nur gut 14 Tagen in Anbetracht der einzuhaltenden Sperrzeiten äußerst knapp bemessen. Problematische Wetterlage gemeistert TPA Projektleiter Michael Leonhardt meint dazu: „Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss. Und hier hatte die Firma Schmidbauer unser Team von TPA herangezogen. Auf der 30 km Distanz vom Hafen bis zur Raffinerie gab es einige vorher bereits bekannte Problemstellen wie unbefestigtes Gelände, Gleisquerungen, Aufschotterungen und Brückenübergänge, die von TPA mit Alupanels gesichert werden mussten. Hier konnten wir dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem Team von Schmidbauer auf der Grundlage der Detailpläne unseren Bedarf an Einsatzkräften und Material bereits im Vorfeld abstimmen und unsere Vorbereitungen treffen. Die ungünstige Wetterlage mit Starkregen sorgte dann aber doch bei einigen Aufschotterungen, die Schmidbauer angelegt hatte, für Überraschungen. Diese Probleme konnten wir allerdings gut in den Griff bekommen, indem das aufgeweichte Material mit zusätzlichen Panels abgedeckt wurde.“ Bis zu drei Verlegefahzeuge Zeitweise waren bis zu drei TPA Verlegefahrzeuge im Einsatz, die in Rekordzeit rund um die Uhr auch am Wochenende und in der Nacht insgesamt rund 600 Aluminiumpanels verlegt haben. Dabei wurden auf der jeweiligen Strecke im Vorfeld Alupanels ausgebracht und wenn nötig mit PVC und Gummiunterlagen unterfüttert. Nachdem der Konvoi den Abschnitt bewältigt hatte, wurden die Panels wie-

„Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss. Und hier h ­ atte die Firma Schmidbauer unser Team von TPA herangezogen. Auf der 30 km Distanz vom Hafen bis zur Raffinerie gab es einige vorher bereits bekannte Problemstellen wie unbefestigtes Gelände, Gleis­ querungen, Aufschotterungen und Brückenübergänge, die von TPA mit Alupanels gesichert werden mussten.“ Michael Leonhardt, TPA Projektleiter

Die verschraubten TPA Aluminiumpanels bilden eine fest verbundene Gesamtfläche und bieten somit optimale Sicherheit hinsichtlich Traktion und Lastverteilung.

der aufgenommen und anschließend vor den Fahrzeugen erneut eingebaut. Auf diese Weise konnte der Materialeinsatz optimiert und die Zwischenlagerung vorübergehend nicht benötigter Panels vermieden werden. Gleichzeitig verringerte sich durch den verminderten Einsatz von Fahrzeugen auch der C02-Fußabdruck. Modernisierung zahlt sich aus Für TPA Operations Manager Thomas Thumulla ist der erfolgreiche Einsatz für Schmidbauer ein weiterer Beleg für ein gut funktionierendes System, das auch unter extremen Bedingungen zuverlässig Ergebnisse liefert. Er erklärt

dazu: „Wir haben kontinuierlich erhebliche Mittel in die Modernisierung unserer Verlegefahrzeuge und ihrer technischen Ausrüstung investiert. Außerdem verfügen wir über eine ausgesprochen motivierte und gut ausgebildete Mannschaft, die ständig geschult und auf ihren Fahrzeugen trainiert wird. Gerade bei äußerst anspruchsvollen Projekten, wie diesem Schwertransport, zeigt sich, dass diese Anstrengungen eine gute Investition sind. Wir vermeiden dadurch redundante Arbeitsgänge und verbessern unsere Effizienz im Einsatz. Und was viel wichtiger ist: Wir verhindern Unfälle und Verletzungen. Das kommt letztlich auch unseren Kunden zugute.“


Sicherheitsschuh mit dem Plus für Macher HAIX Helden arbeiten draußen, egal bei welchen Wetter. Mit ihren Händen erschaffen sie Großes. Sie sind Macher. Und sie müssen sich zahlreichen Gefahren stellen. Mittendrin: ihre Füße. Doch rutschige Untergründe, spitze Gegenstände und schweres Gerät sind nur die sichtbaren Gefahren. Hinzu kommen zahlreiche unsichtbare Gefahren, die auf die Füße lauern.

U

m Mitarbeiter auf der Baustelle und im Handwerk vor all diesen Gefahren zu schützen, hat Haix einen Schuh entwickelt, der ein Plus an Sicherheit, Leistung und Komfort bietet: Connexis Safety+, den robusten Sicherheitsschuh mit aktiver Faszienstimulation für mehr Leistungsfähigkeit. Made for Heroes Damit Handwerkshelden stets ihr Bestes geben können, statt sich um ihre Füße zu sorgen, bietet „CONNEXIS Safety+“ sicheren Rundumschutz. Dafür sorgen eine leichte Nano-Carbon-Zehenschutzkappe, ein Durchtrittschutz und eine rutschfeste Sohle. Ein markanter Absatz sorgt für sicheren Halt auf Leitern und erleichtert die Bedienung von Spaten und Co. Für die Arbeit bei jedem Wetter hält eine Gore-Tex-Membran den Schuh wasserdicht und zugleich atmungsaktiv. Doch Connexis Safety+ schützt die Füße nicht nur vor sichtbaren Gefahren. Denn auf der Baustelle lauern nicht nur Stolperfallen und schweres Gerät, sondern auch „unsichtbare“ Gefahren, wie ungünstige Arbeitshaltungen. Die Connexis-Technologie hält den Träger

länger fit und reduziert negative Auswirkungen auf den Bewegungsapparat. Schuld an Fuß- und Rückenschmerzen können die Faszien sein, ein faseriges Netz aus Bindegewebe, das Muskeln, Organe und Knochen umhüllt und den Körper zusammenhält. „Sie können es sich vorstellen, wie die Pelle einer Wurst“, erklärt Dr. Robert Schleip, Humanbiologe und Faszienforscher. „Ohne die Faszien würden unsere Muskeln kaum Spannung haben. Faszien haben außerdem großen Anteil an unseren Bewegungen, indem sie Bewegungsenergie speichern und wieder entladen.“ Bei mangelnder oder falscher Bewegung können die Faszien jedoch verfilzen. „Das kann auch passieren, wenn wir unsere Füße mit dem falschen Schuhwerk kaltstellen. Denn herkömmliche Schuhe versteifen den Fuß wie ein Gipsverband. Dadurch tendieren die Faszien dazu zu verfilzen, weil sie nicht ausreichend beansprucht werden. Das kann wiederum zu Schmerzen führen“, sagt Dr. Schleip. Damit die Füße nicht „kaltgestellt“ werden, verläuft durch Connexis Safety+ ein Tape, das die Fußwurzel umfasst und Druck auf die Fas-

zien in der Fußsohle ausübt, um sie permanent leicht zu stimulieren. Das aktiviert die Muskulatur, regt den Blutfluss an und reduziert negative Auswirkungen auf den Bewegungsapparat – für fitte Füße und mehr Leistungsfähigkeit! Zusätzlich ist Connexis Safety+ so konstruiert, dass er den Füßen mehr Freiraum gibt, statt sie wie in einem Gips einzusperren. Das sorgt für mehr Stabilität und beugt Fehlstellungen vor. Made in Europe Wie alle Produkte von Haix wird auch Connexis Safety+ in Europa hergestellt. Das Unternehmen hat erkannt, dass Nachhaltigkeit kein Trend, sondern eine Notwendigkeit ist – und setzt deshalb auf Made in Europe. Das heißt: Fertigung ausschließlich in Europa. In den modernen Produktionsanlagen in Deutschland und Kroatien kann das Unternehmen Arbeitsbedingungen und Produktqualität genau kontrollieren, um höchste Standards durchzusetzen. Denn Made in Europe ist für Haix nicht nur ein Qualitätsversprechen, sondern auch ein Bekenntnis zu fairen Arbeitsbedingungen, zu mehr Nachhaltigkeit und zu den europäischen Werten.

Über Haix

Täglich verbringen Mitarbeiter ihren Arbeitstag im Stehen, was dem Körper Höchstleistungen abverlangt. Die Folge: müde Füße, schwere Beine und Rückenschmerzen. Um dem entgegenzuwirken, bietet „CONNEXIS Safety+“ neben maximaler Sicherheit auch ein Plus an Komfort und Leistung. Quelle: Haix

[ 182 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Haix mit Sitz im bayerischen Mainburg ist ein Spezialist für Funktionsschuhe und -bekleidung mit weltweitem Ruf. Überall dort, wo Menschen hochleistungsfähige Produkte benötigen, die sie nicht im Stich lassen, ist Haix die erste Wahl. Denn Helden tragen Haix. Im Hauptsitz in Mainburg unterhält Haix spezielle Abteilungen für Forschung und Entwicklung sowie Design und Marketing. Im eigenen Hightech-Labor entwickelt das Unternehmen neue Funktionen und setzt neue Trends und Standards für Funktionsschuhe. Haix produziert seine hochwertigen Produkte ausschließlich in Europa. Made in Europe ist für das Unternehmen kein Lippenbekenntnis, sondern täglich gelebte Praxis und unternehmerische Verantwortung. Dafür betreibt Haix Produktionsstätten in Deutschland und Kroatien. 2020 hat Haix den Berufskleidungshersteller Gustav Wahler übernommen. Haix unterhält zudem ein Verkaufsbüro in Lexington, Kentucky (USA) und beschäftigt weltweit etwa 1.700 Mitarbeiter. Im Jahr 2021 produzierte das Unternehmen 1,6 Millionen Paar Schuhe und erzielte einen Umsatz von etwa 170 Millionen Euro.

psa

.

baustelleneinrichtung

.


DIE PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN NEU DEFINIERT. WIE SICH DIE PASSFORM DES OBERSCHUHS AUF DIE LEISTUNG AUSWIRKT, IST BISLANG WISSENSCHAFTLICH KAUM UNTERSUCHT WORDEN – BIS JETZT. DANIEL FEENEY,

BOA’s Leiter der Biomechanik-Forschung des Performance Fit Labs.

WIE BOA DIE LEISTUNGSFÄHIGKEIT DURCH PASSFORM VERBESSERT.

DREI BESTANDTEILE, UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN.

Im firmeneigenen, hochmodernen Performance Fit Lab in Colorado führt Boa Technology Inc. unabhängige wissenschaftliche Studien durch, in denen die biomechanischen Auswirkungen der Passform gemessen werden. In Zusammenarbeit mit marktführenden Markenpartnern unterschiedlichster Branchen werden so neue Produktkonfigurationen mit dem BOA® Fit System entwickelt. Das Ziel: Die traditionelle Oberschuh-Konstruktion zu revolutionieren, um dadurch die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Gesundheit zu fördern.

Fein einstellbarer Drehverschluss

PERFEKT EINGESTELLT Fein anpassbar für eine präzise Passform. FEST UMSCHLOSSEN Verbesserte Stabilität und Kontrolle.

ZUVERLÄSSIG Entwickelt, um unter den härtesten Bedingungen zu bestehen.

Leichtes, extrem belastbares Seil

Reibungsarme Seilführungen

PerformFit™ Wrap

POWERED BY THE BOA® FIT SYSTEM EIN DURCHBRUCH IN DER PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN. Der PerfomFit™ Wrap von BOA® ist die neueste, wissenschaftlich geprüfte Innovation aus dem BOA Performance Fit Lab und zeigt, was möglich ist, wenn die Konstruktion des Oberschuhs mit einem unkonventionellen Entwicklungsansatz revolutioniert wird: Drei den Fuß umschließende Paneele erzielen kombiniert mit dem millimetergenau anpassbaren BOA® Fit System eine verbesserte Verbindung zwischen Fuß und Schuh. Diese präzise Passform bietet einen stärkeren Fersenhalt und somit mehr Stabilität sowie Kontrolle bei anspruchsvollen Aufgaben. Die gleichzeitige Zehenfreiheit erlaubt eine optimale Durchblutung und damit Ausdauer an langen Tagen.

MEHR INFORMATIONEN ZUM THEMA PASSFORM AUF BOAFIT.COM


Familienunternehmen mit langer Tradition AVOLA 1836 herrschten in Deutschland noch mehrere Könige und Fürsten, weite Wege werden mit Pferdegespannen zurückgelegt und die Kohle ist das Nonplusultra der Energieerzeugung. Der Hunger nach dem schwarzen Gold ist in dieser Hochphase der ersten industriellen Revolution groß. Unweit der kohlereichen Ruhrregion gründet in jenem Jahr der 29-jährige Arnold Volkenborn Avola.

V

olkenborn verdient anfangs sein Geld noch mit Geigenspiel. Die Lust am Vergnügen ist in den wachsenden Städten des Rheinlands groß und ein „ernsthafter“ Brotberuf scheinbar nicht nötig. Ein religiöses Erweckungserlebnis brachte Volkenborn aber dazu, die Violine an den Nagel zu hängen. Aus dem „Musicus“ wurde ein „Mechanicus“, wie er in den eigenen Lebenserinnerungen schrieb. Verdiente er in den Anfangsjahren als Schreiner 20 Silbergroschen, führte er am Ende ein Maschinenbau-Unternehmen mit 30 Mitarbeitern – seinen Erinnerungen zufolge das Zehnfache an Beschäftigten, als bei der Firmengründung erwartet. Familiengeführt in fünfter Generation Was Arnold Volkenborn ebenso wenig ahnen konnte: Das von ihm gegründete Unternehmen ist auch noch über 185 Jahre später erfolgreich. Avola wird in fünfter Generation familiengeführt. Auf seinen gleichnamigen Sohn Arnold folgte Enkel Herrmann, später dessen

Sohn Kurt Volkenborn. Derzeit lenkt die Ururenkelin des Firmengründers, Barbara Volkenborn-Gehrmann, die Geschicke der Firma. Qualität und Sicherheit für den Bau Belieferte der Gründer 1836 die seinerzeit expandierende Textilindustrie und Landwirte mit seinen Maschinenprodukten, konzentriert sich Avola mit unfallsicheren Sägen seit den 1950er-Jahren ganz auf die Bauwirtschaft. Die Unternehmensphilosophie korreliert mit der Familientradition: Werte wie Qualitat, Zuverlässigkeit und Innovationskraft treiben die Produktentwicklung voran. Das gilt für damals wie für heute: So hat Avola auf der letzten bauma eine Neuheit vorgestellt: eine Elektronik, die verhindert, dass die schon 2007 entwickelte und mit dem Euro-Test-Preis ausgezeichnete Sicherheitsschutzhaube manipuliert werden kann. Damit wird die Anwendersicherheit der Säge noch einmal verbessert. Den Euro-Test-Preis gab es für Avola auch 2019. Diese Auszeichnung galt dem elektro-

nischen Retter des sogenannten „StOp-Schalters“. Bauunternehmen, die durch die Anschaffung die Sicherheit ihrer Beschäftigten erhöhen, erhalten eine 150-Euro-Pramie von der BG Bau. Der „StOp-Schalter“ ist so konstruiert, dass sich auch ältere Avola-Baukreissägen damit sicherheitstechnisch optimieren lassen. Made in Germany – seit über 185 Jahren Das mittelständische Unternehmen fertigt nach wie vor ausschließlich in Deutschland. Der Hauptsitz hat sich in den vergangenen 185 Jahren geografisch nur geringfügig verlagert – von Arnold Volkenborns Geburtsort Langenberg, heute ein Stadtteil von Velbert, ins elf Kilometer entfernte Hattingen/Ruhr. Da sich das Unternehmen eine eigene Konstruktion leistet, kann es auf die Anforderungen des Marktes schnell, flexibel und kundenorientiert reagieren. Sonderanfertigungen gehören damit zu den unverrückbaren Angeboten für die immer weiter wachsende Kundschaft.

Innovationen prägen die Unternehmensgeschichte. 2019 erhielt Avola den Euro-Test-Preis für den „StOp-Schalter“, der Manipulationen an der Sicherheitsschutzhaube verhindert. Quelle: Avola

[ 184 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

psa

.

baustelleneinrichtung

.


Experten, wenn es um das Thema Hygiene geht TOI TOI & DIXI Die Experten des Unternehmens beraten professionell bei der Planung und Auswahl der passenden Produkte und Dienstleistungen. Individuelle Anpassungen, spezielle Lösungsmöglichkeiten und Einsatzvarianten gehören dabei zum Tagesgeschäft. Entscheidend für einen perfekten Dienstleister ist es, sich auf die unterschiedlichen Szenarien auf einer Baustelle einzustellen.

F

ür Europas führenden Anbieter von mobilen Sanitärlösungen ist das selbstverständlich. Die Corona-Pandemie scheint zwar abzuflachen, dennoch ist es wichtig, dass jede Baustelle über ein maßgeschneidertes Hygienekonzept verfügt. Toi Toi & Dixi unterstützt kompetent und zuverlässig bei der Umsetzung der aktuellen Empfehlungen der BG Bau für Mitarbeiter- und Hygieneschutzmaßnahmen. Mit umfassenden Hygienemaßnahmen wird der fortlaufende Betrieb der Baustelle gesichert und das Risiko für die Mitarbeiter reduziert. Mit Toi Toi & Dixi, dem professionellen Dienstleister für Hygiene auf dem Bau, ist jeder auf der sicheren Seite. Toi Toi & Dixi bietet dafür nicht nur das passende Produktportfolio, sondern auch das spezifische Know-how, um wirklich für jede Herausforderung eine perfekte Lösung anzubieten. Mit Toilettenkabinen mit integriertem großem Handwaschbecken oder Handdesinfektionsspendern sowie vollausgestatteten Sanitärcontainern leistet Toi Toi & Dixi einen großen Beitrag zur besseren Hygieneversorgung in Deutschland und das an fast jedem Ort. Komplettlösungen für den Bereich des sanitären Bedarfs Dass Toi Toi & Dixi viel mehr zu bieten hat als eine Toilettenkabine, zeigt das umfangreiche psa

.

baustelleneinrichtung

.

Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Neben den Kernprodukten, den verschiedenen anschlussfreien Toilettenkabinentypen, bietet Toi Toi & Dixi Lösungen für den gesamten Bereich des sanitären Bedarfs: Von reinen WC-, Waschund Dusch-Containern bis hin zu Kombi-Lösungen reicht das Angebot. „24/7“ lautet das Motto Kunden können auf die Spezialisten von Toi Toi & Dixi vertrauen, denn hier erhalten sie alle Leistungen aus einer Hand. Gemeinsam wird der Bedarf an sanitärer Infrastruktur geplant. Und nicht nur das: Von der Projektplanung bis zum Abbau sind Zeitablaufpläne, Machbarkeits-Checks für die gesamte Logistik und alle Anschlussarbeiten sowie die fachgerechte Entsorgung der Abwässer inbegriffen. Abgerundet wird die Leistung durch vielfältige

Zusatzdienstleistungen wie eine spezielle Flächendesinfektion, einen 24/7-Service oder die Entsorgung von Baustellenabwasser rund um die Uhr im Bedarfsfall. Maßgeschneiderte Konzepte bis hin zur kompletten Container-Infrastruktur Viele Ereignisse verlangen nach maßgeschneiderten Lösungen. Toi Toi & Dixi bietet das geeignete Equipment für jeden Anlass: Wege-Leitsysteme, Eingangs- und Ausgangsschleusen, Rampen, Absperrgitter, Zäune mit Sichtschutz und Bodenplatten stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Toi Toi & Dixi bietet seinen Kunden Raumcontainerlösungen aller Art wie z. B. Lagercontainer und Bürocontainer. Auch wenn eine komplette Container-Infrastruktur benötigt wird, ist Toi Toi & Dixi der richtige Partner.

Toi Toi & Dixi entwickelt maßgeschneiderte Hygienekonzepte für die Baustelle und bietet Komplettlösungen für den Bereich des sanitären Bedarfs. Quelle: Toi Toi & Dixi m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 185 ]


Sicherheitsmesser von Safety Products Global bereichern ab sofort das Programm von BIG Arbeitsschutz. Quelle: BIG Arbeitsschutz

Auf Nummer sicher mit Heras Mobilzaun!

Extrem enge Maschenweite

Eckverstärkungen

Tragehilfe

Übersteigschutz

Aushebesicherung

Hochsicherheitsklammer mit Schlüssel

Interessiert? www.heras-mobile.de

Schnittschutz beginnt bei der Klinge BIG ARBEITSSCHUTZ Das Unternehmen vertreibt ab sofort Sicherheitsmesser des USMarktführers Safety Products Global mit den Marken Klever und Pacific Handy Cutter. Die Messer-Experten sind aus der nordamerikanischen Industrie nicht mehr wegzudenken und beliefern erfolgreich Konzerne wie UPS mit ihren Sicherheitsmessern für jedes Einsatzgebiet. Seit April 2022 holt BIG Arbeitsschutz das Profi-Werkzeug über den Atlantischen Ozean und bietet auch deutschen Kunden die Vorteile der Sicherheitsmesser aus den USA.

B

IG Arbeitsschutz bietet eine ausgewählte Produktpalette an Sicherheitsmessern für jeden Einsatz. „Handschutz war schon immer eine unserer Spezialitäten, da wir mit einem umfangreichen Portfolio von Schnittschutzhandschuhen von Texxor und ATG bereits Hightech-Lösungen für den Schutz der wichtigsten Werkzeuge des Menschen bieten, aber wir wollen noch ganzheitlicher für die Sicherheit der Anwender sorgen“, erklärt Geschäftsführer Malte Kuhring. Der Anwendungsbereich bestimmt das Messer „Wie auch in der PSA ist die Bedarfsanalyse entscheidend, eine scharfe Klinge bedeutet nicht, auch das richtige Messer in der Hand zu haben“, erläutert Malte Kuhring in Bezug auf das breite Angebot an Sicherheitsmessern, das BIG Arbeitsschutz seinen Kunden bietet. „Vor allem der Schutz der Anwender steht im Vordergrund, weshalb die Messer verschiedene Systeme zum Schnittschutz bieten“, so Kuhring weiter. Ob für Folien, harte Kunststoffe, Pappe und

Papier oder Gummi, es gilt das richtige Messer für den richtigen Einsatz zu finden. BIG Arbeitsschutz hat die Lösung für den sicheren Schnitt. Klever XChange mit neuartigem Wechselkopf Ein Highlight der Produktpalette ist der Klever XChange, der in verschiedenen preislichen Ausführungen und Farben geboten wird. Das innovative Wechselkopfsystem ermöglicht den schnellen und sicheren Austausch der Klingen nach Einsatzgebiet oder Abnutzung. Gemeinsames Ziel: Verhindern von Arbeitsunfällen BIG Arbeitsschutz und Safety Products Global sind sich einig: „Unsere Synergien waren sofort ersichtlich und wir verfolgen die gleichen Ziele. Das optimale Messer liegt gut in der Hand, schützt effektiv Anwender und Waren und überzeugt mit Wirtschaftlichkeit. Wir sind uns sicher, dass der europäische Markt von unseren Sicherheitsmessern überzeugt sein wird“, erklärt Andreas Kieper, Managing Director von SPG. psa

.

baustelleneinrichtung

.


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

IN TOPFORM GEHT´S SCHNELLER NACH OBEN.


//

SCHALUNGEN . GERÜSTE . BETON .

Liebherr-Mischtechnik und der australische Hersteller FBR kooperieren bei der Entwicklung eines mobilen Mauerwerks-Roboters. Der Roboter mit dem Namen Hadrian mauert Gebäude schnell und effizient. Quelle: Liebherr

Kooperation bei Entwicklung von Mauerwerks-Roboter LIEBHERR Das Technologieunternehmen FBR Ltd. und die Liebherr-Mischtechnik GmbH haben einen Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung eines Mauerwerks-Roboters abgeschlossen. Der Roboter mit dem Namen Hadrian gilt als einer der fortschrittlichsten Bauroboter. Als weltweit erster mobiler Roboter kann er die kompletten Mauerwerksarbeiten eines gesamten Gebäudes im Freien übernehmen. Dabei arbeitet der Roboter sehr präzise und in einer hohen Geschwindigkeit.

I

n Australien hat der Roboter bereits erste Gebäude gebaut, weitere Pilotprogramme mit Kunden in verschiedenen Ländern sind in den nächsten Monaten geplant. Zwei Phasen der Zusammenarbeit Die Zusammenarbeit mit FBR besteht aus zwei Phasen. Die erste Phase konzentriert sich auf die Weiterentwicklung des Roboters zur Serienreife, damit die nächste Generation des Roboters kommerziell vermarktet und erfolgreich betrieben werden kann. Mit ihren langjährigen Erfahrungen in der Industrialisierung von Baumaschinen wird die Liebherr-Mischtechnik GmbH bei der Entwicklung unterstützen. Sobald die Serienreife des Produkts und die Wirtschaftlich-

keit im Betrieb erreicht ist, kann eine langfristige Fertigungs- und Vermarktungsvereinbarung durch beide Parteien unterzeichnet werden. Mit diesem Übertritt in die zweite Phase der Vereinbarung verschiebt sich der Fokus darauf, den Roboter in Serie zu produzieren und den Markteintritt vorzubereiten. Die Vereinbarung gilt für einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren oder bis zum Abschluss einer langfristigen Fertigungs- und Vermarktungsvereinbarung. Gemeinsame Vision Mike Pivac, Managing Direktor & Chief Executive Officer von FBR: „Wir freuen uns, gemeinsam mit Liebherr an der Industrialisierung und globalen Kommerzialisierung des Hadrian zu

„Die Zusammenarbeit mit einem der Pioniere im Roboterbau im Bausektor zeigt, dass die Firmengruppe Liebherr kontinuierlich an neuen und innovativen Technologien forscht, um den Erfolg ihrer ­Kunden auf der Baustelle jetzt und in Zukunft sicherzustellen.“ Dr. Karl Westermann, Leiter Konstruktion und Entwicklung Produktbereich Betonpumpen der Liebherr-Mischtechnik GmbH

[ 188 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

arbeiten. Liebherr und FBR teilen die gemeinsame Vision, die Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz der Bauindustrie deutlich zu steigern. Beide Unternehmen haben erkannt, dass die Digitalisierung und Automatisierung der Prozesse auf der Baustelle die Schlüsselfaktoren für die Verwirklichung dieser Vision sind. FBR und Liebherr ergänzen sich durch ihre Erfahrung und Technologie, um ein Produkt wie den Hadrian zur Serienreife zu bringen.“ Dr. Karl Westermann, Leiter Konstruktion und Entwicklung Produktbereich Betonpumpen der Liebherr-Mischtechnik GmbH: „Die Zusammenarbeit mit einem der Pioniere im Roboterbau im Bausektor zeigt, dass die Firmengruppe Liebherr kontinuierlich an neuen und innovativen Technologien forscht, um den Erfolg ihrer Kunden auf der Baustelle jetzt und in Zukunft sicherzustellen.“ FBR Ltd. ist ein australisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Automatisierungslösungen in der Bauindustrie konzentriert. Das Unternehmen entwickelt dynamisch stabilisierte Roboter, die für die Arbeit im Freien konzipiert sind. s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be ton

.


Form it. Stack it. Change it. Move it.

CUSTOM 00

S

>

70

IE

IN

TOO BAD.

S ER

>7 1

NO ROMAN CAN BREAK TROUGH THIS WALL ANYMORE.

COUNT

R


Mit dem „PERI UP“ Gerüstbaukasten hat der Hersteller ein System entwickelt, das es Gerüstbauern erlaubt, ihr Portfolio einfach zu erweitern. Bei ihren Kunden punkten die Gerüstbaubetriebe so durch individuelle Lösungen aus einer Hand. Quelle: Peri Deutschland

Die nächste Generation im Gerüstbau PERI Lieber ein Rahmen- oder doch ein Modulgerüst? Vor dieser Grundsatzentscheidung stehen Gerüstbauer immer wieder. Wer sich stattdessen auf den „PERI UP“ Gerüstbaukasten verlässt, muss laut Hersteller kein Pro oder Kontra abwägen. Denn dieses System vereint die Vorteile beider Gerüstarten in einem integralen Baukasten. Die „PERI UP“ Baukastenteile sind untereinander kompatibel und flexibel zu kombinieren.

S

o decken Fassaden-, Industrie- und Ingenieurgerüstbauer mit nur einem Gerüstsystem nahezu alle Anwendungen ab. Ganz konkret bedeutet das: An einem Neubau oder Sanierungsobjekt verbindet der „PERI UP“ Gerüstbaukasten zum Beispiel ein Fassadengerüst in Rahmenbauweise übergangslos mit einer Treppe in Stielbauweise. Die verschiedenen Gerüstlösungen lassen sich durch das flexible System also direkt miteinander kombinieren. Mehr Flexibilität durch integrierte Gerüstknoten Der Clou hinter dieser neuen Generation an Gerüstsystemen sind die integrierten Gerüstknoten. Sie befinden sich an allen zentralen Vertikal-

bauteilen sowohl an Rahmen als auch an Stielen und sind dort jeweils fest mit dem Bauteil verschweißt. Die Gerüstknoten bieten insgesamt bis zu acht Anschlussmöglichkeiten, zum Beispiel für je vier Riegel und vier Diagonalen. Und jetzt ganz neu: Mit den optimierten Riegeln, die mehr Anschlussmöglichkeiten bieten, entstehen so bis zu 16 Anschlüsse im Knotenbereich. Schnell, sicher und mühelos montieren Die integrierten Gerüstknoten ersparen Gerüstbauern beim Aufbau an vielen Stellen das aufwendige Montieren von Kupplungen. Aber nicht nur das vereinfacht die Handhabung – im Gerüstbaukasten von Peri verbergen sich weitere Details, die das Arbeiten erleichtern, die Sicherheit

Die „PERI UP“ Baukastenteile sind untereinander kompatibel und flexibel zu kombinieren.

Die Baukastenteile sind untereinander kompatibel und flexibel zu kombinieren. So decken Fassaden-, Ingenieur- und Industriegerüstbauer mit nur einem Gerüstsystem nahezu alle Anwendungen ab.

[ 190 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

auf der Baustelle erhöhen und die Montage oder den Abbau beschleunigen können. So ist die Befestigung der Gerüstriegel in den Knoten zum Beispiel denkbar einfach: Der sogenannte Gravity Lock von Peri sorgt dafür, dass die Keile des Riegels nur durch ihr Eigengewicht in die Aufnahme des Gerüstknotens fallen und den Riegel verschließen. Für die endgültige Sicherung ist nur noch ein kurzer Hammerschlag notwendig. Auch die standardmäßig in allen Gerüstbelägen integrierte Abhebesicherung Locking Deck macht das Handling einfach, da eine Sicherung der Beläge von oben komplett entfällt. Locking Deck bewirkt, dass die Beläge nach dem Abfallen den Riegel untergreifen und sofort gesichert s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be ton

.


WENIGER GEWICHT, MEHR PERFORMANCE

NeoR Im Gerüstbaukasten von Peri verbergen sich weitere Details, die das Arbeiten erleichtern, die Sicherheit auf der Baustelle erhöhen und die Montage oder den Abbau beschleunigen, wie zum Beispiel die vorlaufende Geländermontage im Fassadengerüst.

sind. Sie lassen sich sogar nachträglich schnell von unten ausbauen, wenn beispielsweise einzelne Felder geöffnet werden müssen. Leichte Bauteile, durchdachte Systemlogik Generell bringen die Bauteile des „PERI UP“ Gerüstbaukastens nur wenige Kilogramm auf die Waage – und mit den optimierten, ebenfalls kompatiblen Systembauteilen sparen Gerüstbauer noch einmal bis zu 27 % an Gewicht ein. Die durchdachte Bauteillogik beinhaltet eine Anzahl an kompatiblen Kernbauteilen, die in allen Gerüstlösungen eingesetzt werden können, sowie zusätzliche lösungsbezogene Bauteile. Die lösungsbezogenen Bauteile ergänzen die Kernbauteile jeweils für bestimmte Anwendungen. Je nach Projekt und Anforderung reichen dem Gerüstbauer somit nur die Kernbauteile, oder er stockt das System für ein komplexeres Projekt durch weitere geeignete Lösungsbauteile auf. Auf diese Weise kommt der „PERI UP“ Gerüstbaukasten bis heute mit weniger als 500 Systembauteilen aus.

Die innovative Weiterentwicklung der bewährten Universalschalung Raster/GE

■ Reduziertes Gewicht bei zugleich erhöhter Frischbetondruckaufnahme ■ Kompatibel mit Raster-Zubehör und Verbindungsmitteln ■ Wohldurchdachte Elementsortierung

Großes Angebot für alle Gerüstbauunternehmen Mit dem Baukasten hat Peri ein System entwickelt, das es Gerüstbauern erlaubt, ihr Portfolio einfach zu erweitern. Bei ihren Kunden punkten die Gerüstbaubetriebe so durch individuelle Lösungen aus einer Hand. Das gilt für Fassaden-, Industrie- und Ingenieurgerüstbauer gleichermaßen. Für besonders anspruchsvolle Projekte lässt sich der Gerüstbaukasten außerdem durch die „VARIOKIT“-Bauteile zum „Superbaukasten“ erweitern. Wer darüber hinaus weitere Ingenieurs- oder Dienstleistungen benötigt, findet rund um den Gerüstbaukasten bei Peri umfassende Beratung und Unterstützung.

Tel. +49 7832 71-0 service@paschal.com Der „PERI UP“ Gerüstbaukasten vereint die Vorteile von Rahmen- und Modulgerüst in einem integralen Baukasten.

s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be ton

.

m a i – j u n i . 2 0 22

paschal.com

. T R E F F P UN K T B AU

[ 191 ]


Betongiraffe erleichtert Staubabsaugung FLEX Staub auf dem Bau ist nicht nur lästig, sondern kann auch die Gesundheit ernsthaft gefährden. Kleinste Feinstaubpartikel können in der Lunge erhebliche Schäden anrichten und Krankheiten wie Krebs oder eine Vernarbung des Lungengewebes durch eine sogenannte Silikose verursachen. Strenge Regeln schreiben deshalb vor, wie welche Art von Staub abzusaugen ist.

U

Der neue Wand- und Deckenschleifer GDE 10 des Unternehmens Flex-Elektrowerkzeuge ist optimal auf den Einsatz an Beton- und Natursteinoberflächen abgestimmt. Das weiterentwickelte Gerät ist mit 4,5 kg inklusive Schleifkopf satte 20 % leichter als sein Vorgänger. Quelle: Flex Elektrowerkzeuge

„In dem Kopf befindet sich ein Luftleitblech, das den Airstream unterstützt und konzentriert. So wird Staub in erster Linie im Außenbereich des Kopfes aufgefangen, von dort in die Mitte abgeleitet und schließlich zuverlässig abgesaugt.“ Ralf Paertmann, Flex-Produktmanager

Die Betongiraffe sorgt für durchgehend saubere und gleichmäßige Flächen.

[ 192 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

m diese einzuhalten, braucht es nicht nur eine gewissenhafte Arbeitsweise, sondern auch Geräte, die die Staubabsaugung so komfortabel wie möglich machen. Bei der Überarbeitung ihrer Betongiraffe hat die Flex-Elektrowerkzeuge GmbH diesen Aspekt daher zu einem ihrer Schwerpunkte gemacht. Der neue Wand- und Deckenschleifer GDE 10 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und optimal auf den Einsatz an Beton- und Natursteinoberflächen abgestimmt – vom Grob- bis zum Feinschliff. Elastischer Gewebeschlauch Die GDE 10 hat gleich mehrere Ausstattungsmerkmale, die eine sichere Staubabsaugung erleichtern. „Zum einen lässt sich das Gerät über das Flex Clip-System mit sämtlichen unserer Sicherheitssauger verbinden. Zum anderen ist im Lieferumfang ein Gewebeschlauch enthalten. Dieser ist nicht nur besonders leicht, sondern auch antistatisch und zudem ausgesprochen flexibel. Im Gegensatz zu anderen Schläuchen gleitet er sauber über Ecken und Kanten, ohne daran hängenzubleiben. Das Risiko, dass Schäden am Schlauch entstehen und dadurch Staub nach außen dringen kann, ist also deutlich geringer. Außerdem ist er vor UV-Alterung geschützt und wesentlich weniger porös als übliche Schläuche, was die Lebensdauer maßgeblich erhöht“, erklärt FlexProduktmanager Ralf Paertmann. Optimierte Schleifköpfe und -teller Auch die Schleifköpfe und -teller der GDE 10 wurden optimiert. Insgesamt hat Flex seine neue Betongiraffe mit zwei Schleifköpfen ausgestattet. Den ersten Kopf haben die Experten speziell für die Betonbearbeitung mit Diamantscheiben designt. „In dem Kopf befindet sich ein Luftleitblech, das den Airstream unterstützt und konzentriert. So wird Staub in erster Linie im Außenbereich des Kopfes aufgefangen, von dort in die Mitte abgeleitet und schließlich zuverlässig abgesaugt“, so Paertmann. Ein elastischer Gummiring sorgt dafür, dass sich der Kopf an die Oberfläche anpasst, und unterstützt die Staubabsaugung damit

zusätzlich. Zudem lässt es sich mit dem Diamantschleifkopf ausgesprochen komfortabel arbeiten. Dies gewährleistet unter anderem ein Randsegment, das es ermöglicht, nah an den Wandanschluss heranzugehen. Lästige Nacharbeiten per Hand entfallen damit. Zudem wurde die GDE 10 mit einem „zweigeteilten“ Getriebe ausgestattet. Ein Teil befindet sich direkt am Motor, ein zweiter im jeweiligen Kopf. Im Falle des Schleifkopfes für Diamantschleifteller lässt sich die Arbeitsgeschwindigkeit je nach Material und Anwendungsfall stufenlos zwischen 7.000 und 9.100 Umdrehungen pro Minute einstellen. Spezieller Kopf für den Feinschliff Ein zweiter, ebenfalls im Lieferumfang enthaltener Kopf ist speziell für Feinschliffe zugeschnitten. Auch dieser ist durch einen elastischen Gummiring optimal auf die zu bearbeitenden Oberflächen und damit auf eine zuverlässige Absaugung von Staub ausgerichtet. Die mögliche Arbeitsgeschwindigkeit liegt zwischen 2.000 und 2.500 Umdrehungen pro Minute. „Im Gegensatz zum ersten Kopf arbeiten wir in diesem Fall mit Diamantschleifpads. Hier muss die Geschwindigkeit reduziert werden, da die Diamanten in Harzen gebunden sind und bei zu hoher Geschwindigkeit verbrennen beziehungsweise schmelzen könnten“, betont Ralf Paertmann. Der Kopf kann übrigens nicht nur für Beton- und Natursteinflächen, sondern beispielsweise auch für Estrichböden, zur Reinigung von Terrassen oder zum Abschleifen von Holzoberflächen verwendet werden. Bei den Schleifpads stehen im Flex-Sortiment Körnungen zwischen 30 und 10.000 zur Verfügung. Doch nicht nur an den Schleifköpfen, sondern auch an den Schleiftellern haben die Entwickler intensiv gearbeitet. Der ThermojetSchleifteller 504.092 eignet sich ideal für hohe Abträge, der Turbo-Jet 504.076 kann hingegen optimal etwa zum Legalisieren von Schalungsübergängen oder zum Abtragen alter Beschichtungen im Sichtbetonbereich beziehungsweise zur Vorbereitung zum Auftragen neuer Spachtelmasse verwendet werden. s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be ton

.


Im Windpark Nortorf II drehen sich in Kürze zwei Windkraftanlagen der neuesten 6 Megawatt-Generation. Beim Bau kam die Trapezträger-Rundschalung TTR von Paschal zum Einsatz. Quelle: Paschal

Die Trapezträger-Rundschalung TTR wurde zur Betonage der Auflasteinfassung bei der Fundamentierung der beiden Windräder eingesetzt.

Kompetenz beim Bau von Windkraftanlagen PASCHAL Ein neues Windradpaar im Windpark Nortorf II wird künftig eine Leistung von 13,2 MW erbringen. Die beiden Megawindkraftanlagen sind die ersten der neuen 5.X Plattform von Siemens Gamesa in Deutschland. Damit eine der leistungsstärksten Onshore-Windkraftanlagen der Welt zügig Ökostrom liefern kann, wurden Ende 2021 die gigantischen Einzelfundamente für die beiden Megawattwindräder erstellt.

D

er Außendurchmesser eines kreisrunden Mastfundamentes beträgt 23,00 m. Damit die Last sicher in den Untergrund eingeleitet wird, wurden zuvor Pfähle bis auf tragfähigen Grund eingetrieben. Um die Hebelwirkungen, rund um die Vertikalachse, sicher aufzunehmen, werden die Stahlbetonfundamente aufgelastet. Als Einfassung für die Auflastschüttung musste eine 30 cm dicke Stahlbetonwand

mit einem Innendurchmesser von 22,40 m betoniert werden. Dafür nutzte die ausführende Bauunternehmung, die Terraform GmbH, die Trapezträger-Rundschalung TTR von Paschal mit einer Schalhöhe von 1,50 + 0,37 m. Die Trapezträger-Rundschalung wurde vorgerundet und montagefertig vom Paschal-Handelspartner, der B.B.F. Handels- und Vermietungs GmbH, auf die Baustelle geliefert. Jede Einfas-

sung konnte so in einem Takt geschalt und betoniert werden. Damit die Einzelteile der Windräder montiert werden können, benötigen die Krane tragfähige Kranstellplätze und ebenso tragfähige Abstellflächen für die gewaltigen Gegengewichte. Für das Schalen der Fundamente dieser Serviceflächen wurde die Universalschalung Raster/GE von Paschal genutzt.

NACHHALTIG BAUEN MIT BETON Heute am Morgen bauen

Ihr solider Partner für Stützwandlösungen Rufen Sie Ihren persönlichen Berater an Tel: +49 (0)2821-9783740

BUILDING A SOLID FUTURE

BOSCHBETON.DE


//

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG .

Mit einer digitalen Logistik kann im Betonwerk viel Zeit eingespart werden. Quelle: Praxis EDV

Sparpotenzial durch digitale Logistik PRAXIS EDV Die Preise von Energie und Material kennen im Moment nur eine Richtung: nach oben. Diese zusätzlichen Ausgaben müssen sowohl in Transportbeton- und Asphaltwerken als auch in den dort tätigen Speditionen kalkuliert werden, um nicht in die Verlustzone zu geraten. An den Beschaffungskosten für Kraftstoffe, Strom und Rohstoffe lässt sich kaum etwas ändern. An der Effektivität rund um die Transporte dagegen schon.

B

eate Volkmann, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied der Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG, ist der Meinung, dass Reserven einfach erschlossen werden können: „Theoretisch kann bereits eine zusätzliche und eigentlich unnötige Tour pro Tag darüber entscheiden, ob ein Gewinn oder Verlust eingefahren wurde.“ Mit über 35 fest angestellten und zusätzlichen freien Mitarbeitern werden bei Praxis EDV im thüringischen Pferdingsleben Softwarelösungen für die Baubranche erarbeitet.

Die effektive Steuerung von allen am Prozess beteiligten Fahrzeugen – vom Beton- und Asphalttransport zur Baustelle bis hin zur Anlieferung der benötigten Rohstoffe ins Werk in den Mengen, die für einen reibungslosen Ablauf benötigt werden – sei dabei nur eine Stellschraube. Weitere Stellschrauben gäbe es direkt auf dem Betriebshof bzw. Werksgelände. Potenziale erschließen Logistik, Beladung, Abwicklung, Terminierung sowie Wartezeiten und deren Minimierung

Auf dem Rückweg von der Baustelle können die Lkw gleich benötigte Rohstoffe mitbringen.

[ 194 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

sind hier die wichtigsten Eckpunkte. „Gerade bei der Registrierung im Werk, der optimalen Positionierung zur Beladung mittels Radladeroder Silobeladung lassen sich bei richtiger Anwendung der unterschiedlichen Technologien im logistischen Zusammenspiel enorme zeitliche Potenziale erschließen.“ Das setze sich mit der entsprechenden technischen Ausstattung der eigenen oder von fremden Fahrzeugen und der Anbindung der Bauleiter bei der Anlieferung fort, so Beate Volkmann. Voraussetzung dazu sei eine Datenstruktur, die alle Abläufe, Zeiten sowie Positionen kennt und eine Struktur mit IoT (Internet of Things) und M2M (Machine-to-Machine) konsequent in jedem einzelnen Prozess umsetzen kann. Es sei zwar noch keine künstliche Intelligenz im Logistikbereich, jedoch komme die Software „WDV 2024 Team“ diesem Anspruch schon sehr nahe, was letztendlich auch mit der konsequenten Einbindung von aktuellem OnlineKartenmaterial zu tun hat, erläutert die Geschäftsführerin. Der Technik Vertrauen schenken Um diese Möglichkeiten zu nutzen, müsse man erstens damit beginnen, diesem System management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


IMPRES SUM . Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Zwick (-20) Bernd Mair (-10) Strategie & Beratung Redaktion

Rainer Oschütz (-0) Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich Peter Hebbeker (-85) Michael Schulte (-30)

Im Asphalt-Mischwerk werden die Beladezeiten kurz gehalten.

„Theoretisch kann bereits eine zusätzliche und eigentlich unnötige Tour pro Tag darüber entscheiden, ob ein Gewinn oder Verlust eingefahren wurde.“

Layout / Grafik

Stephan Lindemann (-75)

Anzeigen

Franz Nieberle (-60) David Kern (-70) Wolf-Dieter Arl (-80)

Buchhaltung

Mirja Mikschl (-95)

Abo

jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten

Beate Volkmann, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied der Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

überhaupt zu vertrauen und zweitens die eigene Strukturorganisation so umbauen, dass die Mitarbeiter Teil des Gesamtsystems werden. Bauleiter, Fahrer, Waagemitarbeiter, Radlader-Fahrer und Mischmeister seien dabei die wichtigsten Akteure. Jede dieser Personen wird aus der Gesamtlogistik zeitnah mit allen wichtigen Informationen versorgt. Dabei regelt sich das System weitgehend selbst in Abhängigkeit davon, welches Material im Frachtbereich disponiert wurde. Die „WDV 2024 Team“ ist dabei so weit fortgeschritten und integriert, dass sie auf KfzNummern disponieren kann. Durch diese direkte Lieferauftragszuordnung ist an jeder Stelle – also an der stationären Waage, im Radlader oder auch in der Verladesteuerung – bereits im Vorfeld bekannt, in welcher Zeit welcher Lkw Material abholt oder anliefert. Dies sei oft besonders wichtig im Bereich der Veredelung von Asphalt oder Transportbeton. „Dort überwacht und prüft eine Werksproduktionssteuerung permanent die zu produzierenden Mengen, gleicht den notwendigen Zulauf von den Rohstoffen ab und bestellt anhand der Aufträge auf Basis von Rezepturen die Rohmaterialien weitgehend selbstständig nach.“ Diese Abwicklung der Anlieferung könne natürlich vollständig automatisiert erfolgen, erklärt Beate Volkmann. Integration in den Fuhrpark Ein großer Schritt in der Optimierung der gesamten Logistik sei die Integration dieses Systems in den Fuhrpark. Mit den vorhandenen management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

Auftrags- und Ortungssystemen bekommen die Fahrzeuge nicht nur online die aktuelle Streckensituation ins Cockpit übermittelt, sondern auch gleichzeitig bei Störungen auf der Strecke eine kurzfristige Routenumstellung, um die Ankunftszeit auf der Baustelle möglichst genau einzuhalten. Diese Informationen erhalten natürlich auch der Bauleiter und der Mischmeister und können entsprechend auf eventuelle zeitliche Verschiebungen reagieren. Im Werk kann dann entschieden werden, diese neuen zeitlichen Abläufe entweder selbstständig von der vollständigen Integration der Produktionssteuerung bearbeiten zu lassen oder die Möglichkeit zu nutzen, manuell einzugreifen. Disponent überwacht das System „Der Disponent steht dabei als Logistiker im Mittelpunkt. Sein Arbeitsplatz wandelt sich vom heutigen Akteur mit drei oder vier Telefonen und der ständigen manuellen Nutzung von Online-Kartenmaterial in eine neue Qualität um. Fortan geht es um die Überwachung des Systems und das Eingreifen bei der Überschreitung von automatisierten Grenzen oder bei technischen Defekten.“ Es fantastisch zuzuschauen, wenn zum Beispiel 20 Einzeldisponenten in einem Verbund der zentralen und dezentralen Disposition zusammenarbeiten, wobei sämtliche Komponenten aus einem Datenpool und einer Cloud gesteuert werden, die alle Teilnehmer zusammenbringt und mit Informationen versorgt, sieht Beate Volkmann hier die Zukunft in der Digitalisierung.

Jahresbezug Ausland 45,– € inkl. Versandkosten Aboverwaltung

David Kern (-70) Mirja Mikschl (-95)

Druckerei/ Versand

Holzmann Druck GmbH & Co.KG Gewerbestraße 2 86825 Bad Wörishofen

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 5 vom 1.1.2022

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. Folgende Mitglieder der Verbände Deutscher Abbruchverband e.V., Baustoff Recycling Bayern e.V., VMI e.V., IGHB e.V. erhalten Treffpunkt.Bau im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei. Erfüllungsort: Kempten (Allgäu) ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu

m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 195 ]


Ein Jahrzehnt robuste Mobiltelefone CAT PHONES Die Bullitt Group, globaler Lizenznehmer für Cat Phones, feiert Jubiläum: Seit nunmehr einem Jahrzehnt prägen Cat Phones das Branchensegment für robuste Smartphones mit einem umfangreichen Portfolio an Produkten, die selbst härtesten Einsatzbedingungen trotzen. Im Interview erläutert Peter Cunningham, Vizepräsident Produktportfolio bei der Bullitt Group, die Vorteile der Cat Phones.

um. Durch diese Bauweise sind die wichtigsten inneren Komponenten bei Stößen und Stürzen geschützt. Der Rahmen besteht aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung und zeichnet sich durch sein leichtes Gewicht bei einer hohen Biegefestigkeit aus. Durch die strukturierte TPU-Außenseite lässt sich das Telefon auch mit nassen oder fettigen Händen greifen. So können die meisten vermeidbaren Stürze schon im Vornherein vermieden werden.

Peter Cunningham, Vizepräsident Produktportfolio bei der Bullitt Group. Quelle: Cat Phones

Warum sind Cat Phones mehr als nur ein Mobiltelefon? Peter Cunningham: Die Bullitt Group ist Vorreiter und Experte im Bereich robuste Mobiltelefone. Wir haben dieses Segment stark geprägt, ausgebaut und führen es heute an. Dabei entwickeln wir unser Portfolio immer weiter und erschaffen Mobiltelefone, auf die selbst in den anspruchsvollsten Umgebungen und unter extremen Arbeitsbedingungen jederzeit Verlass ist. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass unsere Cat Phones nicht nur oberflächlich, sondern durch und durch robust sind – und zwar ohne Kompromisse. Darin unterscheiden wir uns von anderen Wettbewerbern. Worin besteht die besondere Robustheit von Cat Phones? Peter Cunningham: Cat Phones wurden so designt, dass sie ein hohes Maß an Robustheit und Langlebigkeit besitzen. Sie sind das Ergebnis von über zehn Jahren Forschung und Entwicklung. Auch wurden sie von uns auf Herz und Nieren getestet und stets optimiert, unter Zuhilfenahme neuester Erkenntnisse der Materialwissenschaft. Bereits bei der Auswahl der Materialien steht für uns die Notwendigkeit einer hohen Stabilität und Zuverlässigkeit an allererster Stelle. Wir setzen daher auf hochwertige wasserund staubdichte Komponenten in Kombination mit gehärteten Kunststoffen und Alumini-

[ 196 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

Mit welchen weiteren technologischen Innovationen hat Cat Phones die Branche geprägt? Peter Cunningham: Die Bullitt Group ist kein Unternehmen, das gerne stillsteht. Mit dem Cat S60 haben wir 2016 den Markt revolutioniert mit dem weltweit ersten Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera. Bis dato haben wir acht Weltneuheiten erschaffen – und die neunte ist bereits in Planung. Als die Pandemie vor zwei Jahren begann, wurde beispielsweise Hygiene sehr wichtig im Alltag der Menschen. Das haben wir gesehen und haben eine Reihe von antibakteriellen Phones auf den Markt gebracht, die alle nach ISO 22196 getestet sind. Jedem Bauteil wurde bereits während der Herstellung ein auf Silberionen basierender Zusatzstoff beigemischt, um eine dauerhaft antibakterielle Beschichtung zu erreichen. Die Kombination dieser Eigenschaft mit der Möglichkeit, das Gerät zusätzlich mit Seife oder sogar Desinfektionsmitteln zu reinigen, setzt einen neuen Benchmark in Sachen Hygiene bei Mobiltelefonen. Wie reagieren die Endverbraucher auf die im Handy integrierte Wärmebildtechnik? Von welchen Berufsgruppen/Branchen wird diese Technologie am häufigsten eingesetzt? Peter Cunningham: Das Cat S62 Pro ist ein Phone für professionelle Nutzer. Es ist mit dem hochauflösenden FLIR Lepton 3.5-Sensor ausgestattet und bietet den sofortigen Zugang zu fortschrittlicher Wärmebildtechnik, integriert in einem robusten Smartphone. Das Cat S62 Pro kann die in der Umgebung abgestrahlte Wärmeenergie erkennen, welche dem Nutzer in Form eines klaren Bildes mit verschiedenen Oberflächentemperaturen angezeigt werden. Der Sensor kann auch in völliger Dunkelheit oder bei undurchsichtigen Stoffen wie Rauch eingesetzt werden und Objekte in bis zu 30

Metern Entfernung identifizieren. Diese Technologie wird von zahlreichen Berufen und Gewerken verwendet. Und je besser der Grad der thermischen Detail-Genauigkeit ist, desto besser können Feuchtigkeit, Zugluft, Lecks, Hotspots, Kurzschlüsse, Verstopfungen oder erhöhte Temperatur erkannt und lokalisiert werden. Wie sieht die Zukunft für robuste Mobiltelefone aus? Peter Cunningham: Wir sind sehr stolz, dass wir uns über all die Jahre hinweg eine sehr loyale Nutzerschaft für Cat Phones aufgebaut haben. Auch sind wir davon überzeugt, dass unsere Produkte vielen Nutzern einen echten Mehrwert bieten und ihnen den (Berufs-)Alltag erheblich erleichtern. Während der Großteil des Marktes immer allgemeiner und standardisierter wird, ist es unser Anspruch, die sich ununterbrochen verändernden Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer zu identifizieren bzw. antizipieren – und entsprechende Lösungen in Form von innovativen Produkten bereitzustellen. Zu Beginn des Jahres haben wir beispielsweise mit dem Cat Q10 den Eintritt in ein für uns neues Segment angekündigt. Der Cat Q10 ist ein robuster 5G-Mobile-Internet-Hotspot, der sich leicht transportieren lässt und der zuverlässige Highspeed-Konnektivität bietet, wo immer sie gebraucht wird. Er eignet sich vor allem für Unternehmen, deren Arbeitsumfeld sich in rauen Umgebungen befindet – wie Baustellen, in der Logistik oder in der Landwirtschaft. Aber auch kleine und mittlere Firmen sowie Veranstalter im Freien können über den 5G-Hotspot ihre Prozesse stabil laufen lassen. Und Privatnutzer profitieren von dem Hotspot, wenn sie unterwegs oder in Umgebungen sind, in denen es kein WLAN gibt. Auch erweist er sich als wertvolle Notfallversorgung im Katastrophenfall, wenn die Internetverbindung über das Festnetz unterbrochen, aber noch gutes Mobilfunknetz verfügbar ist. Ein weiteres Thema, das viele Nutzer aktuell beschäftigt, ist das Thema Nachhaltigkeit. Immer mehr Menschen möchten ihre Handys so lange wie möglich nutzen – und so haben wir unsere Services noch mal erweitert, damit unsere Smartphones so lange wie möglich genutzt werden können. management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Noch mehr Sicherheit per App VIDEO GUARD Information in Echtzeit von der Baustelle auf das Smartphone: Mit der neuen App „Security & Safety first“ erweitert Video Guard den Service rund um die kamerabasierte Bewachung und nutzt dabei die Vorteile smarter Sicherheitssysteme vollumfänglich aus. Bauverantwortliche können den Überwachungsbereich, Materiallieferungen und Bauprozesse jederzeit direkt auf dem Smartphone einsehen und analysieren.

D

abei richtet sich der Fokus auch auf den schnellen Eingriff bei drohenden Gefahren durch den Baustellenverantwortlichen selbst. Dadurch trägt Video Guard nicht nur zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus bei, sondern mit der App auch zur Prozessoptimierung und zur Sicherheit für Arbeitende auf der Baustelle.

App als Ergänzung des Portfolios Video Guard gewährleistet hohe Sicherheitsstandards für Baustellen und alle Einsatzorte, an denen es Eigentum zu sichern und zu schützen gilt. Die App „Security & Safety first“ ergänzt jetzt das bestehende Produktportfolio um weitere Optionen für Baustellenverantwortliche. Dies beinhaltet eine Funktion, die es erlaubt, sich jederzeit vom Smartphone live auf die jeweilige Baustelle zu schalten. So kann einfach geprüft werden, ob sich Material und Maschinen nach Arbeitsende im Überwachungsbereich befinden. Auch Zustandsmeldungen und die Stromversorgung sowie Akkupufferung der Kameratürme können hier

eingesehen werden. Mit der App lässt sich damit auch ortsunabhängig der Baufortschritt analysieren oder Lieferungen nachvollziehen. Die neuen Funktionen ergänzen die klassische Überwachung der Kameratürme und erlauben ein effektives und schnelles Eingreifen durch Bilddatenübertragung in Echtzeit. Bei drohenden Gefahren bietet die App neuen Handlungsspielraum: Denn im Falle von angebaggerten Gasleitungen oder beim Fund einer Bombe kann eine möglichst schnelle Evakuierung der Mitarbeiter über die Lautsprecher am Video Guard Kameraturm eingeleitet werden. Dadurch kann die Baustelle in kurzer Zeit gänzlich geräumt, die Mitarbeiter in Sicherheit gebracht und im Zuge dessen die entsprechenden Einsatzkräfte verständigt werden. Projekt nach Plan Die App verbindet zugleich videobasierte Bauablaufkontrolle und Baustellenüberwachung. Denn die Bauleitung kann sich durch das Auge der Kameras leicht einen Eindruck über mög-

„Mit der App erweitern wir somit unseren Schutz vor Diebstahl und Vandalismus um eine Komponente, welche die Koordination der Arbeitsprozesse erleichtert.“ Jörn Windler, Geschäftsführer der International Security GmbH

Baugeräte online kaufen war noch nie so einfach! Entdecken Sie jetzt über 650 qualitative, langlebige und und sofort verfügbare Produkte für Bau und Handwerk auf shop.kurt-koenig.de

Mit der App „Security & Safety first“ ergänzt Video Guard das bestehende Produktportfolio um eine hilfreiche weitere Option für Baustellenverantwortliche. Diese erlaubt es, sich jederzeit vom Smartphone live auf die jeweilige Baustelle zu schalten. Quelle: Video Guard

liche Probleme und Fortschritte auf der Baustelle machen. „Projektverantwortliche erhalten so unkompliziert einen Überblick über das Baugeschehen vor Ort. Mit der App erweitern wir somit unseren Schutz vor Diebstahl und Vandalismus um eine Komponente, welche die Koordination der Arbeitsprozesse erleichtert, und sorgen für zusätzliche Sicherheit der Arbeitnehmer im Fall von Gefahrenlagen“, so Jörn Windler, Geschäftsführer der International Security GmbH.


Unkomplizierte Finanzierung unterstützt Firmenwachstum DLL Wer eine Finanzierung benötigt, braucht zumeist viel Geduld und langen Atem. Es müssen Berechnungen angestellt, Absprachen mit Bank oder Leasing-Dienstleister eingeplant werden. Wie langwierig muss da erst die Finanzierung kostenintensiver Spezialmaschinen sein? „Mit dem richtigen Partner ist das überhaupt kein Problem. Das haben wir erfahren, seitdem wir mit DLL zusammenarbeiten“, berichtet Kran- und BaumaschinenExperte Georg Willing, Geschäftsführer der Gebrüder Willing GmbH.

(V.l.) Georg Willing, Geschäftsführer der Gebrüder Willing GmbH, und Christian Wich, Account Manager DLL. Quelle: DLL

S

ein Unternehmen hat sich auf Maschinen von Sennebogen, insbesondere die Crane Line mit Tele-, Gittermastkranen und Seilbagger, sowie Merlo Teleskoplader spezialisiert. Hinzu kommen Anbaugeräte und Zubehör, die es im Massenmarkt so häufig nicht gibt, etwa Mannkörbe oder Greifer, insbesondere für Spezialtief- und Ingenieurbau. Außerdem bietet Willing Service-Leistungen wie Wartung, Reparatur und Co. Gegründet wurde das 12 Mitarbeiter starke Unternehmen 2002. Die Mietgeräte von Willing finden sich auf Baustellen in ganz Europa. Rund 90 % aller Projekte realisiert das Unternehmen heute in Kooperation mit dem globalen Finanzdienstleister DLL. „Das ist eine wichtige Grundlage unserer Zukunftsstrategie“, erklärt Willing. Zähe Finanzierungsabsprachen behindern Geschäftsabläufe Doch das war nicht immer so. Er kann sich noch gut an die Zeit vor DLL erinnern: „Bis 2020 haben wir mit so manchem Finanzanbieter Erfahrungen gesammelt.“ Vor allem die Prozedur der Abwicklung habe damals viel Zeit, Aufwand und zahlreiche Absprachen gefordert. Ein Beispiel aus der Praxis: Eine Maschine muss repariert werden, und es wird ein Kostenvoranschlag erstellt. Da die Kosten hoch ausfallen, überlegt der Kunde, ob eine Ersatzinvesti-

[ 198 ]

m a i – j u n i .2022

. T R E F F P UNK T BAU

tion sinnvoll sein und die Maschine in Zahlung genommen werden könnte. Hier kann Willing dank der Zusammenarbeit mit DLL nun schnell entscheiden, ob eine Inzahlungnahme Sinn macht. Antworten vonseiten der DLL dauern dagegen nicht lange, denn Bildmaterial, Beschreibungen und Berechnungen werden nicht angefragt. Durch die Kooperation mit DLL kann Willing nun ohne Umschweife einen Darlehensschein ausfüllen und auf den Weg bringen. Der Kunde erhält sein Geld und Willing die anvisierte Maschine. Im Vergleich zur klassischen Hausbank punktet DLL zudem mit Branchenexpertise, etwa im Baumaschinenund Kranumfeld. Unkompliziertheit begeistert Georg Willing wurde vonseiten eines Kollegen auf DLL aufmerksam gemacht: „Ich kam eines Tages wieder einmal ins Büro und war gerade enttäuscht über die lange Wartezeit auf die Beantwortung einer Anfrage. Da sagte er mir, dass ich doch mal DLL kontaktieren solle.“ Auf dem Weg zu einem Kunden rief Willing kurzerhand bei DLL an. Er erzählt: „Dann ist das passiert, was ich bis zum heutigen Zeitpunkt beeindruckend finde. Zu Beginn habe ich mich darauf eingestellt, vielleicht einige Seiten zuschicken zu müssen und dann mal abzuwarten. Ich saß aber vielleicht 20 Minuten im Auto und habe mit Christian Wich von DLL telefoniert, den ich zuvor nie gesprochen hatte. Als ich beim Kunden ausstieg, hatte ich einen Kreditrahmen für die Einkaufsfinanzierung einer Merlo-Maschine. Ein paar Tage später war der Grundvertrag da. Es ging alles unglaublich unkompliziert und flexibel. Das hätte ich nicht für möglich gehalten.“ Derzeit kooperieren Willing und DLL bei neun

„Aussagen zur Finanzierung ­haben früher manchmal ­Wochen gedauert, nun ist vieles innerhalb weniger Minuten möglich.“ Georg Willing, Geschäftsführer der Gebrüder Willing GmbH

verschiedenen Projekten und sind zudem stets in enger Absprache, wenn es um neue Optionen geht. Der Mietpark wächst seit 2020 kontinuierlich, sodass stets neue Kunden angesprochen werden können. Willing kommentiert: „Ich hätte nicht im Traum gedacht, dass wir das so schnell und in dieser Größenordnung hinbekommen.“ Finanzierung schnell absprechen Seit diesem Tag im November 2020 klären Willing und Wich Details wie Laufzeiten oder Raten kurz ab – die Rahmendaten sind vorhanden. Abläufe sind so nahtlos, schneller und bequemer als zuvor. Hinzu kommt, dass sich monatliche Zahlen transparent, übersichtlich und aktuell zusammenführen lassen, sodass etwa monatliche Belastungen nicht lang recherchiert werden müssen, sondern mit wenigen Klicks parat stehen. Diese präzisen Kalkulationen beschleunigen die Angebotserstellung sehr. Auch im Vorfeld von Kundengesprächen sorgt diese verbesserte Datenlage für umfassendere Einblicke und hierdurch schnellere Entscheidungen. Aussagen innerhalb weniger Minuten sind möglich. Es ist gut, dass wir jetzt viel reibungsloser und effizienter agieren können. Jetzt sind wir in der Vorhand“, fügt Willing hinzu. „Aussagen zur Finanzierung haben früher manchmal Wochen gedauert, nun ist vieles innerhalb weniger Minuten möglich. Nicht zu vergessen: Unsere Mitarbeiter werden signifikant entlastet.“ Mobile Apps für ein Plus an Effizienz Weitere Vorteile bietet die DLL InspectionsApp, die es ermöglicht, den Willing-Maschinenpark mit wenigen Klicks darzustellen und bei Audits zu bestätigen – selbst wenn die Maschinen alle ausgeliehen und auf verschiedenen Baustellen im Einsatz sind, egal ob Mietvertrag oder Lagermaschine. Account Manager Wich fügt hinzu: „Mit der DLL Finance App lassen sich Finanzierungslösungen direkt beim Kunden vor Ort anbieten, Kalkulationsund Vertragsvarianten durchspielen, Angebote erstellen und versenden. Auch schnelle mobile Bonitätsprüfungen und Finanzierungsfreigaben sind kein Problem.“ management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Digitales Baggern im Praxistest SODEX In vier Jahren entwickelten drei junge Vorarlberger ihr Schulprojekt zur innovativen IT-Lösung für die Baubranche. Das System des Start-ups Sodex Innovations sammelt 38 Millionen Messpunkte pro Minute. Die Daten sorgen bei der Dokumentation und Abrechnung für eine Revolution. Das Bauunternehmen Tomaselli Gabriel hat das Potenzial erkannt und testet die Lösung als erster Entwicklungspartner in der Praxis.

S

chon seit einem Jahrzehnt sind die Bagger von Tomaselli Gabriel Bau mit GPS bestückt. Jetzt hat ein 29-Tonnen-Exemplar des Walgauer Unternehmens eine ganz besondere Zusatzausstattung: das SDX-4DVision des Vorarlberger Start-up-Unternehmens Sodex Innovations. Kamera, Laser und eine Recheneinheit erlauben die Sammlung und Verarbeitung von 38 Millionen Messpunkte pro Minute und die Verknüpfung mit Fotos von der Baustelle, den sogenannten Snapshots. Das Ganze setzt auf dem vorhandenen Assistenzsystem des Baggers auf, was Kosten und Einarbeitungszeit spart. Der Maschinenführer bekommt die Ist- und Soll-Situation des Geländes visualisiert und kann mit einem Klick wählen, welches Material er gerade bewegt. „Die Abrechnung der Aushubarbeiten wird so zum Kinderspiel und manuelle Vermessungen sind hinfällig“, erklärt Sodex-Co-Founder Raphael Ott. Perfekte Dokumentation für Bauherren Sodex Innovations präsentierte das System am 14. März 2022. Bereits zwei Wochen vorher gingen die Jungunternehmer eine Kooperation mit Tomaselli Gabriel Bau ein. „Unser Ziel ist es, Entwicklung zu schaffen und die Digitalisierung am Bau voranzutreiben“, erklärt Geschäftsführer Philipp Tomaselli.

Gerade im Hinblick auf große Infrastrukturprojekte sieht er – über die Verrechnung hinaus – großes Potenzial in der Lösung: „Durch die Kombination der GPS-Daten, des 3D-Laserscans und der per Bilderkennung automatisch ausgewerteten Snapshots lassen sich perfekte Dokumentationen für die Bauherren erzeugen.“ Dazu werden die gesammelten Informationen verknüpft und in CAD-Pläne umgewandelt. So wissen etwa öffentliche Stellen noch Jahrzehnte später exakt Bescheid, was genau wo bei Tiefbauprojekten verbaut wurde. DeepTech-Start-up aus Vorarlberg Sodex Innovations startete vor vier Jahren als Schulprojekt. Bereits nach zwei Jahren konnte mit einem 2,5-t-Bagger als Prototyp eine Grube autonom ausgehoben werden. Der nunmehrige Fokus auf das „Vermessen“ resultierte aus Gesprächen mit mehreren hundert Bauunternehmen. Mittlerweile hat das 11-köpfige Team die Lösung zur Marktreife gebracht. „Die Kooperation mit Tomaselli Gabriel Bau ist für uns essenziell, weil wir durch die Erfahrungen aus dem Praxiseinsatz die Funktionalität weiter perfektionieren können“, betont Raphael Ott. Sodex Innovations stellten ihr System, das SDX-4DVision, auf der diesjährigen RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE in Karlsruhe vor.

Das Sodex-Gründerteam (von links): Raphael Ott, Ralf Pfefferkorn und Bernhard Gantner. Quelle: Nina Bröll

Die Kamera macht zu Dokumentationszwecken Snapshots von der Baustelle. Quelle: Sodex

„Die Kooperation mit Tomaselli Gabriel Bau ist für uns essenziell, weil wir durch die Erfahrungen aus dem Praxiseinsatz die Funktionalität weiter perfektionieren können.“ Raphael Ott, Sodex-Co-Founder

Die Visualisierung zeigt, wie das Sodex-System laufend die Ist-Situation scannt, um sie mit der Soll-Situation abzugleichen. Quelle: Sodex

management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

Im Schaltkasten ist das Herz des Sodex-Systems, die Recheneinheit, untergebracht. Quelle: Sodex m a i – j u n i . 2 0 22

. T R E F F P UN K T B AU

[ 199 ]


//

FIRMENVERZEICHNIS . IM TREFFPUNKT FINDEN .

Allu

www.allu.net

139

Atlas

www.atlasgmbh.com/de/ 62

Klemm Bohrtechnik

www.klemm-bohrtechnik.de

59

Klubb Group

www.klubb.com

44

Ausa

www.ausa.com/de-de/ 60

Kurt König

www.kurt-koenig.de

Avola

www.avola.de

Liebherr

www.liebherr.com

Bema Maschinenfabrik

www.kehrmaschine.de

L-Team Baumaschinen

www.l-team-baumaschinen.de

46

Benninghoven

www.benninghoven.de

157

MAX Trailer

www.maxtrailer.eu/home-de/

161

Bergmann Maschinenbau

www.bergmann-mb.de

43

MB Crusher

www.mbcrusher.com/de/

148

BIG Arbeitsschutz

www.big-arbeitsschutz.de

Mecalac

www.mecalac.com

BKT

www.bkt-tires.com/de/de/ 170

184 42, 151

186

Blömen Verkehrs- und Sicherheitstechnik

www.bloemen-vus.de

Bobcat

www.bobcat.de

Brigade

www.brigade-electronics.com/de/ 177

154 42

Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden www.baustoffindustrie.de

38

47 18, 188

61

Mekratronics

www.mekratronics.de

178

Metso Outotec

www.mogroup.com

141

Motoren Henze

www.motorenhenze-hannover.de

179

MTU

www.mtu-solutions.com

173

Nooteboom

www.nooteboom.com/de/

162

Nürnberg Messe

www.nuernbergmesse.de

146

Palfinger

www.palfinger.com/de-de

Paschal

www.paschal.de

193

Peri

www.peri.de

190

Praxis EDV

www.praxis-edv.de

194

Probst

www.probst-handling.com/de

150

46

Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen

www.bvmb.de

Cat Phones

www.catphones.com

Continental

www.continental.com/de 174

Cummins

www.cumminseurope.com/de/ 171

DLL

www.dllgroup.com/de 198

RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE

www.recycling-aktiv.com/de/

31

Dynapac

www.dynapac.com/eu-de 156

Rototilt

www.rototilt.com/de-DE/

55

Engcon

www.engcon.com

Sitech Deutschland

www.sitech.de

144

ES-GE

www.es-ge.de

160

Sodex

https://sodex-innovations.com/

199

F.lli Ferrari

www.flliferrari.it

166

Steelwrist

www.steelwrist.com/de/

54

Faymonville

www.faymonville.com/de/ 163

Stenger

www.sbs-siebanlagen.de

140

Felbermayr

www.felbermayr.cc

Toi Toi & Dixi

www.toitoidixi.de

185

FLex

www.flex-tools.com/de-de/ 192

TPA

www.vp-tpa.com/de/

180

Ford

www.ford.de/nutzfahrzeuge 158

Unsinn

www.unsinn.de

164

Geda

www.geda.de

169

VDBUM

www.vdbum.de

39

Gemac Chemnitz

https://gemac-chemnitz.com/de/

172

Video Guard

www.videoguard24.de/de/

197

Goldhofer

www.goldhofer.com

168

Vögele

www.voegele.info

152

Haix

www.haix.com

182

Volvo CE

www.volvotrucks.de

Hella

www.hella.com

176

Westtech

www.westtech.at

Helly Hansen

www.hellyhansen.com/de_de/

Wimmer International

www.wimmer.info/de/

Hiab

www.hiab.com/de 165

Z&P

www.zp-baumaschinen.de/

Holp

www.holp.eu

58

ZDB

www.zdb.de

Humbaur

www.humbaur.com

40

Zemmler Siebanlagen

www.zemmler.de

Husqvarna

www.husqvarnacp.com/de

12, 48

Zeppelin

www.zeppelin-cat.de

Hydrema

www.hydrema.de

14, 45

Hyundai Construction Equipment Europe

www.hyundai-ce.eu/de-de

Kärcher Municipal

www.kaercher-municipal.com/de/

Kiesel

www.kiesel.net/de

40 196

56

44

28

22 8 143 24 155 142 26, 52

49 149 57

Pultdachhalle Typ PD3 (Breite: 20,00m, Tiefe: 8,00m + 2,00m Überstand)

Mehr Infos

• Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3° • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. imprägnierter Holzpfetten • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

Aktueller Aktionspreis im Internet

• incl. prüffähiger Baustatik

15 m, 20 m, 25 m, 30 m 70 % weniger Betriebskosten

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

[ 200 ]

Haldenförderbänder

RZ_Tepe_Anzeigen_2021_92x40mm_ft2.indd 10R E F F P UNK T m a i – j u n i .2022 . T

BAU

29.06.21 11:39

Symbolfoto

Stauss GmbH A-6850 Dornbirn Tel.: +43 5572 25615 www.stauss-recycling.com

im treffpunkt finden

.


Inh. Sofoklis Nikolas Tsamkosoglou

An- und Verkauf

von

BAUMASCHINEN aller bekannten Marken sowie deren Ersatzteile Werner-von-Siemens-Str. 23a · 24568 Kaltenkirchen Mobil +49 162 984 35 98 · E-Mail: tsamkos@t-online.de Peter Barthau Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH Hardfeld 2, 91631 Wettringen Tel.-Nr. 09869/97820-0 Fax-Nr. 09869/97820-10 E-Mail: info@peter-barthau.de www.peter-barthau.de

Abrollbehälter für schwersten Einsatz

Ausführungsvarianten: - Hochleistungscontainer in gewölbter Ausführung komplett aus Quard 450 gefertigt - Abrollbehälter mit Doppelwölbung aus hochverschleißfestem Blech - Half-Pipe-Mulde (Halbschalenmulde) mit Fahrerhausschutz - sowie alle Absetz- und Abrollbehälter in Standardausführung Fordern Sie unsere kpl. Produktmappe an oder besuchen uns auf unserer homepage

Noch mehr spannende Inhalte auf unserer

Website www.treffpunkt-bau.com

für 1 m³ Lader für 4 m³ Lader

robust flexibel wartungsfrei

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 4

im treffpunkt finden

.

+49 (0) 3 51 / 8 84 57 40 www.einfach-aufbereiten.de einfach-aufbereiten@bhs-dresden.de

m a i – j u n i . 2 0 22

BAUSTOFFAUSTOFF-R RECYCLINGSIEB SBR 3 BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB

. T R E F F P UN K T B AU

[ 201 ]


NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH. BEYER SIEBBOCK SB2800 – Kufenmobile Siebanlage

Baujahr: 2021/Betriebsstunden: 0 • Aufgabeleistung: bis ca. 50 t/h, Aufgabegröße: max. 200 mm • 2-Deck-Siebmaschine mit ca. 4.5 m2 Siebfläche • Oberdeck 2.400 x 1.900 mm Querspanner, Unterdeck 2.400 x 1.900 mm Längsspanner • Antriebsleistung 1,96 kW, Stromversorgung 400 V/50 Hz, 3,63 A • Stabile geschraubte Schweißkonstruktion, Integr. Aufnahme f. Staplergabeln • Starkstromsteckdose (16 Ampere)

TELESTACK C2000T – Raupenmobiles Haldenförderband Baujahr: 2021/Betriebsstunden: ca. 300 • Aufgabetrichter: 900 x 1.500 mm (B x L) • Hauptförderband: Länge 18 m, Gurtbreite 800 mm • Antrieb: Dieselmotor CAT C2.2, 36,3 kW/Stufe IIIA • HD-Raupenfahrwerk: L: 3.000 mm, 3-Steg-Bodenplatten 400 mm breit • Kabelfernbedienung zur Steuerung der Anlage

ARJES IMAPCTOR 250 – Raupenmobiler Zweiwellen-Schredder Baujahr: 2016/Betriebsstunden: ca. 1.900 • Trichtervolumen: ca. 2,25 m3 • Austragsband: Gurtbreite 800 mm • Antrieb: Volvo Penta Dieselmotor, Typ: TAD551VE, 129 kW, Stufe IIIa • Kabelfernbedienung zum Fahren der Anlage • Wasserbedüsung, Überbandmagnetabscheider, langes Austragsband mit Abwurfhöhe ca. 3.300 mm, Ersatzwerkzeugwelle Bauschutt

en Sie Besuch r IFAT in f de uns au nchen: Mü ni i – 3. Ju 30. Ma elände Fr e i g 2 807/

TELESTACK LF520 – Haldenförderband mit Aufgabetrichter Baujahr: 2021/Betriebsstunden: ca. 100 • Aufgabeeinheit: ca. 7,0 m3 • Trichteröffnung: 4.000 x 2.680 mm (L x B) • Austragsband: Achsabstand: 4,0 m, Gurtbreite 1.200 mm • Steigförderband: Achsabstand: 20,0 m, Gurtbreite 1.200 mm • Antrieb: Dieselmotor Caterpillar C3.6 mit 74,5 kW/Stufe V • Kabelfernbedienung zur Steuerung der Anlage

RUBBLE MASTER RM120GO – Raupenmobiler Prallbrecher Baujahr: 2017/Betriebsstunden: ca. 4.500 • Aufgabeeinheit: ca. 4 m3, Vibrorinne • Prallbrecher: Einlauf 1.160 x 820 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbr. 1.200 mm, Abwurfh. ca. 3.600 mm, hydr. klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor Typ 6090HFG84, 286 kW, Stufe IIIa • Funkfernbedienung zur Steuerung der Anlage, MS125GO-1-Decksiebmaschine, Windsichter TEREX Ecotec TTS520-3 – Radmobile Trommelsiebanlage Baujahr: 2017/Betriebsstunden: ca. 250 • Aufgabeeinheit: ca. 4,5 m3, Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbr. 1.280 mm • Scheibensieb: Hardox Verschleißauskleidung, Seitenwände erhöht • Siebtrommel: Länge 5.150 mm, Durchmesser 2.000 mm, 4-Fach Antrieb • 3 einzeln wechselbare Siebsegmente außen um die Siebtrommel • Feinkornband: Austragslänge 5,0 m, Gurtbr. 1.000 mm, Abwurfhöhe 3.930 mm • Überkornband: Austragslänge 5,0 m, Gurtbr. 1.000 mm, Abwurfhöhe 3.280 mm • Antrieb: JD Dieselmotor Typ: 4045HFG82, 77 kW/105 PS, Tier/Stufe IIIA konstant • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhänger für 80 km/h gem. StVZO

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com


KOHLERNEWENGINE.COM

Simple. Advanced. Versatile.

IN OTHER WORDS, KSD.

We are proud to introduce KSD, Kohler Small Displacement, the 19 kW engine that delivers world class performance and adds value to your machine. Compliant with all global emission norms, it guarantees low cost of ownership, extending the range of possible applications as wide as your imagination can perceive. We turned complexity into simplicity, with a new innovative and versatile product designed for all heavy-duty applications. Our vision of the future goes beyond performance, through the integration of an advanced electronic management system and smart functions for diagnostic and remote monitoring. The next chapter of Kohler is here. Welcome, KSD.


INTELLIGENT VERDICHTEN

MIT TRIMBLE EARTHWORKS

Mit der Trimble® Earthworks Maschinensteuerung mit horizontaler Fahrsteuerung für Walzen kontrollieren Sie die Qualität und den Umfang der Verdichtungsarbeiten und erzielen das gewünschte Verdichtungsergebnis schneller und präziser. Dank der automatischen Steuerung wird die Arbeitsbelastung des Fahrers und das Risiko der Über- oder Unterverdichtung erheblich reduziert. Das Ergebnis: Leichtere Arbeit für Sie und eine gleichmäßigere Oberfläche von höherer Qualität. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren!

SITECH DEUTSCHLAND GMBH WWW.SITECH.DE