Issuu on Google+

Magazin für Mobilität

AUTONOMES AUTOFAHREN

Die Zukunft rückt näher

VERKEHRSPOLITIK

WARUM DER NAF SO WICHTIG IST

Tierischer Spass in den

Ferien MIT KINDERSEITE

OUR

O N

OLI

#12/1 | DEZ 16/JAN 17 | FR. 4.50

10

n littelpiste tolle Sch anze für die g Familie

500 JAHRE NACH MARTIN LUTHER Wo der Reformator wirkte

T


Galaxus für Winterfahrer 529.– Thule Dachbox Motion 800 XL (460 l, schwarz) Für 7 Skipaare oder 5 Snowboards

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzsAAAtST70w8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKqw4DMQxE0S9yNFN7EqeG1bJVQbU8ZFXc_0d9sIIrXXD2vdTw67bdj-1RBCItNTuy5GojsobPluFFwi9gv7KLGDP05w0CJ7C-xkiDr88I5rk81F7n8w2saatfcgAAAA==</wm>

89.– Ctek Autobatterieladegerät MXS 5.0

129.– Swaytronic Starthilfe All in One Jump Starter 18 000 mAh 179.– Thule Skiträger Xtender 739

Für 6 Paar Ski oder 4 Snowboards

Fast alles für fast jeden.


INHALT

TCS-Vizepräsident Thierry Burkart zum NAF

So geht rodeln richtig

12

29

Eleganter Schwede: Der Volvo V90

40

Winterferien sind nicht nur auf Ski schön

14

EDITORIAL

Magazin für Mobilität

Dossier Erfolgreiches Touring-Magazin wird laufend optimiert

8 Schlitteln im Dunkeln

püren Sie den Unterschied? Wir hoffen schon, denn Sie halten den Touring auf neuem apier in Ihren Händen. Wir haben uns für ein modernes apier entschieden, das dem Design des Magazins entspricht. Es kommt bei den eserinnen und esern gut an Seit der Touring vor , ahren auf das MagazinFormat umgestellt hat, hat der Titel eser mehr , gewonnen. Ein sehr erfreuliches Resultat. berhaupt bin ich sehr stolz auf mein Redaktionsteam, das eden Monat ein attraktives Magazin produziert. Wir haben uns im Sinne der ptimierung Gedanken zur Erscheinungsweise gemacht. Da viele eser über den ahreswechsel und während der Sommerferien nicht zu Hause sind, um den Touring aus den Briefkästen zu holen, geben wir über die Festtage und vor den Sommerferien e eine Doppelnummer heraus. Nun hoffen wir auf einen schneereichen und unfallfreien Winter und wünschen einen guten Start ins neue ahr.

10 Die besten Pisten

Auf rasanter Fahrt unter dem Sternenhimmel Wo Schlitteln der ganzen Familie Spass macht

12 Die wichtigsten Tipps Rodellehrer Albert Steffen plaudert aus dem Nähkästchen

Mobilität 28 Sichere Verkehrspolitik TCS-Vizepräsident Thierry Burkart spricht Klartext

30 Vergleichsportale Wie Jungunternehmer Autofahrer zur besten Garage lotsen

33 VW-Softwareupdate Stickoxid-Grenzwerte werden nur knapp eingehalten

14 Weisse Familienferien Fünf tolle Resorts für Ferien im Schnee mit der ganzen Familie

Mit einem Klick zur Garage

30

Felix Maurhofer Chefredaktor COVER CREDITS: Felix Maurhofer

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

3


TONI

Inbegriffen: Domingo” plätze für die “Gala Nummerierte Sitz Fr. 100.rona im Wert von in der Arena di Ve

Exklusiv-Reise vom 19. - 22. Juli 2017 Die wunderschöne Kombination von italienischen Städten, herrschaftlichen Schlössern und zauberhaften Gärten sowie die grosse Operngala des wohl bekanntesten noch lebenden Opernstars der Gegenwart machen diese Reise zum einmaligen Erlebnis. Reservieren Sie Ihre Plätze rechtzeitig!

Italiens Traumgärten & Placido Domingo in Verona

4 Reisetage, o ab nur inkl. Gala-Doming

Fr. 595.REISEHIT 110

Der Superstar lädt zur grossen Gala auf der schönsten Freiluftbühne der Welt! Ihr Reiseprogramm: 1. Tag, Mittwoch 19. Juli 2017 - Anreise Fahrt mit dem komfortablen Extrabus in die schöne Tiefebene im Süden von Verona, wo wir in unserem Hotel mit dem Nachtessen empfangen werden. 2. Tag, Donnerstag 20. Juli 2017 – Weltkulturerbe Mantua, die Traumgärten von Sigurta - Nachtessen auf dem Schloss Mantua ist «eine Stadt wie ein Palast», so ein Dichter. Davon überzeugen wir uns im Rahmen eines interessanten Stadtrundganges. Das Weltkulturerbe bezaubert uns mit dem Castello S. Giorgio, dem Haus Rigolettos und natürlich dem berühmten Palazzo Ducale. Wir beschliessen die Besichtigung mit einer schönen Schifffahrt durch die wunderschöne Seenlandschaft des Mincio, welche

die Stadt umgibt. Am Nachmittag fahren wir nach Valeggio sul Mincio, wo der Nationalpark Sigurta, eine der fünf schönsten Gartenanlagen der Welt, seine Tore für uns öffnet. Von Frühling bis Herbst bezaubert die Parkanlage durch eine unglaubliche Vielfalt von Farben, Blumen, herrlichen Panoramen und malerischen Winkeln – freuen Sie sich auf eine tolle Führung, Sie werden begeistert sein! Stilvoll beenden wir den Tag im malerischen Schloss Bevilacqua, wo wir mit einem feinen Nachtessen verwöhnt werden. 3. Tag, Freitag 21. Juli 2017 – Verona & Placido Domingo Den heutigen Tag gehen wir gemütlich an. Schlafen Sie etwas länger oder erkunden und nutzen Sie die Infrastruktur Ihres Hotels. Am Mittag fahren wir nach Verona – die Stadt von Romeo und Julia erwartet uns mit seiner vollen Pracht. Die weiten Plätze der

Traumgärten von Sigurta

Mantua

Altstadt, die prunkvollen Renaissance-Paläste, die romanischen und gotischen Kirchen sowie natürlich die Arena di Verona, das fantastische römische Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert, werden Sie begeistern. Hier auf der schönsten Freiluftbühne der Welt bezaubert uns heute Abend Superstar Placido Domingo mit einer ganz besonderen Gala – freuen Sie sich auf wunderschöne Arien und Lieder in diesem einmaligen Ambiente unter dem Sternenhimmel. 4. Tag, Samstag 22. Juli 2017 – Heimreise Nach dem Frühstück treten wir mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

Leistungen - Alles schon dabei! ✓ Fahrt im komfortablen Extrabus in die Region südlich von Verona ✓ 3 Nächte im 4-Sterne Hotel ✓ 3 x Frühstücksbuffet ✓ 1 x Nachtessen im Hotel ✓ 1 x Nachtessen im Castello Bevilacqua ✓ Interessanter Stadtrundgang in Mantua ✓ Herrliche Bootsfahrt in Mantua ✓ Eintritt und Führung Nationalpark Sigurta

Noch mehr sparen bis 100% REK REKA A-Checks!

Castello San Giorgio

✓ Eintritt und reservierte Plätze für die Gala Domingo in der Arena di Verona am 21.7.2017 (Kat. Poltroncine laterale) ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Unser Sonderpreis für Sie: Preis pro Person im Doppelzimmer

im 4-Sterne-Hotel

Fr. 595.-

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 105.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren!

Tel. 0848 00 77 88 Organisation: Holiday Partner, Altendorf

car-tours.ch Erstklassige Busreisen mit Schweizer Reiseleitung

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Olten, St. Gallen, Sargans, Thun, Wil SG, Winterthur oder Zürich.


INHALT

Vergleich: Teilautomatisiertes Fahren

Vernetzt von A nach B.

Fahrspass mit vier Zylindern

95

53

42

Helfen statt fläzen in den Ferien

Meine Club-Vorteile 60 Leserreise: Auf Luthers Spuren 67 Art on Ice 79 Doppelter Rabatt im HP Store 87 A Circus Symphony

70

Technik 40 Üppiger Skandinavier Der Volvo V90 im grossen TCS-Test

45 Der Gesten-Golf Infotainment wird beim gelifteten Golf gross geschrieben

Club 88 Junglenker beschenken Mit dem TCS Cooldown Club fahren Sie richtig

93 Gesundheit geht vor Michael Häfeli sorgt für gesunde Arbeitsbedingungen beim TCS

46 Ausdauer-Stromer

95 Clever Ankommen

Der Tesla X 90D und der Opel Ampera-E

Eine neue App verbindet mehrere Verkehrsträger

Freizeit 84 Roboter in Hotels

Rubriken 25 54 58 66 99 103 103 105 110

Kalender Der TCS-Experte Worauf es bei der Autobatterie ankommt Must-have TCS-Dienstleistungen Comic Forum Impressum Tourolino Unterwegs mit…

Wie Roboter uns in Zukunft verwöhnen

87 Wo der Gast Freund ist Die 25hours Hotels als Gegenpole zur standardisierten Welt

Luther: Wegbereiter der Neuzeit

Touring Nr. 2

Im nächsten Touring: So sind wir in Zukunft unterwegs, die Vorteile des Nationalstrassenund Agglomerationsverkehrsfonds und der Seat Ateca im TCS-Test. Erscheinungsdatum: 26.1.2016

60

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

5


Wasserstoff tanken Mit der Eröffnung der ersten öffentlichen Tankstelle ist in der Schweiz das Wasserstoff-Zeitalter angebrochen. Jetzt braucht es nur noch mehr Autos, die mit Brennstoffzellen ausgerüstet sind. Volltanken an der Coop-Tankstelle in Hunzenschwil bei Aarau funktioniert genau gleich wie die Betankung eines herkömmlichen Fahrzeugs. Ausser dass der gewohnte Zapfhahn durch einen Stutzen ersetzt wurde, aus dem unter Hochdruck (700 Bar) komprimierter Wasserstoff bezogen werden kann. Der Vorgang dauert 3 bis 5 Minuten. Der Preis für den derzeit noch steuerfreien Wasserstoff beträgt in etwa gleich viel wie für die fossilen Brennstoffe (1.09 Fr. für 100 g). Der Hyundai ix35 Fuel Cell zum Beispiel weist einen Verbrauch von 0,95 kg/100 km auf. Hinter der einfachen Anwendung steckt ein innovatives Projekt. Der Treibstoff wird mittels Elektrolyse gewonnen, wobei Wasser zu Wasserstoff und Sauerstoff gespalten wird. Dieser Vorgang wird schadstofffrei mit Strom aus einem nahe gelegenen Laufwasserkraftwerk betrieben. Der Wasserstoff wird anschliessend mit Zisternenlastwagen zur Tankstelle geführt, wo er in Hochdrucktanks gelagert wird. Mit einer Brennstoffzelle ausgerüstete Fahrzeuge sind die reinsten fahrenden Kraftwerke. Die Zelle verwandelt den Wasserstoff zu Strom, welcher wiederum einen Elektromotor antreibt. Und alles ohne die geringste Emission – bloss Wasserdampf. Für den Lenker ist das Fahrgefühl dasselbe wie bei einem Elektroauto. Obwohl Coop über 12 Hyundai ix35 Fuel Cell und eine Einzelanfertigung eines Lieferwagens verfügt, werden die Zapf-

6 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Sonntagsfahrer Es ist das wohl älteste und auch langsamste Autorennen der Welt. Als 1896 in Grossbritannien das Schritttempo-Gebot für Autos fiel und auch kein Fussgänger mehr eine rote Warnflagge schwenken musste, begaben sich Automobilisten auf eine Triumphfahrt von London nach Brighton. Seither findet der Car Run jeweils am ersten Sonntag im November statt. Mitmachen dürfen nur Gefährte mit Baujahr vor 1905.

DIE ZAHL

2381 Wasserstoff Eine Tankfüllung reicht für rund 400 km.

stellen noch nicht hart umkämpft sein. Derzeit wird die Zahl der in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeuge mit Brennstoffzelle auf lediglich 25 geschätzt. Coop plant eine Ausdehnung des Tankstellennetzes auf Bern, Dietlikon und Pratteln. Im Moment ist erst der Hyundai ix35 Fuel Cell auf dem Markt (66 990 Fr.). Nächstes Jahr wird sich die Limousine Toyota Mirai dazu gesellen.

Lausanne sagt nein zur Formel E Nun ist es entschieden – die Stadt Lausanne wird eine Kandidatur für die Organisation eines Rennens der Formel-EMeisterschaft nicht prüfen. Das Postulat von Jacques Pernet (FDP) wurde Anfang November nach langer Debatte im Gemeinderat abgelehnt – dies vor allem aus wirtschaftlichen, ökologischen und sicherheitstechnischen Gründen. Pernet macht keinen Hehl aus seiner Enttäuschung: «Inhalt des Postulats war es, die Durchführung eines Rennens zu prüfen,

DAS BILD

nicht die Organisation. Die Idee war, den Anlass mit einem Workshop zum Thema Elektromobilität zu verbinden. Das Rennen wäre der Höhepunkt der Themenwoche gewesen, die sich auch als Versuchslabor zur Entwicklung moderner Technologien für normale Autos verstanden hätte.» Jacques Pernet hofft dennoch, dass die Idee von anderen aufgegriffen wird: «Lausanne bietet sich geradezu an – umso mehr, als der Formel-E-Weltmeister ein Waadtländer ist.»

Meter ist der Tunnel San Fedele lang. Das Kernstück der Umfahrung Roveredo (GR) wurde Anfang November eingeweiht. Damit endet für die Gemeinde eine fast ein halbes Jahrhundert andauernde Leidenszeit, führte die Nationalstrasse bisher doch mitten durch das Dorf. Die Gesamtkosten der Umfahrung Roveredo belaufen sich auf rund 440 Millionen Franken.

DAS ZITAT

«Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche so innig mit dem Angenehmen verbunden wie beim Fahrrad.»

Adam Opel (1837– 1895) war Velound Autopionier zugleich. Bevor er sich motorisierten Fahrzeugen widmete, brachte er Räder unters Volk.


NEWS

FOTOS KEYSTONE (1), EMANUEL FREUDIGER (1), ZVG

Jugis senken Preise Rechtzeitig zur Wintersaison zeigt man in Schweizer Jugendherbergen ein Herz für Familien. Ab sofort können Kinder bis zu einem Jahr gratis übernachten. Für 2- bis 5-Jährige zahlen Eltern jetzt pauschal 15 Franken pro Nacht und für 6- bis 12-Jährige 25 Franken. Das Frühstück ist jeweils inbegriffen. Bisher betrug der Preis für Kinder von 2 bis 5 Jahren 50 Prozent und für Kinder ab 6 Jahren 100 Prozent des regulären Bettenpreises. Für 6bis 12-Jährige wird auch das Abendessen günstiger. Sie erhalten jetzt ein 3-GängeMenu für 14.50 statt 17.50 Fr.

Wichtelchor im Singing Christmas Tree in Zürich

Weihnachten überall Der Weihnachtsmarkt von Bremgarten AG ist einer der grössten in der Schweiz, in Zürich gibt es den Singing Christmas Tree und im Westen glänzt das Festival Lausanne Lumières. Wer Weihnachtstraditionen liebt, wird bei Schweiz Tourismus fündig. Dort sind rund 400 schöne Anlässe aufgelistet. www.myswitzerland.com

Neuer Rechtsdienst Im November hat die Assista Rechtsschutz AG des TCS den neuen Rechtsdienst in Neuenburg in Betrieb genommen. Mit der verstärkten Präsenz will die Assista den Kunden rund um Neuenburg und die angrenzende Juraregion eine nahe, menschliche und bedürfnisorientierte Kontaktmöglichkeit bieten. 20 Jahre nach der letzten Neueröffnung verstärkt die Assista ihre Präsenz in der Westschweiz. Fünf Juristinnen und Juristen sowie zwei Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter kümmern sich um die Belange der Versicherten.

TCS-Wettbewerb Übergabe des Hauptpreises

E-Bike-Gewinner Völlig aus dem Häuschen war Gaudenz Schnell aus Kehrsatz, als der TCS plötzlich vor seiner Tür stand – im Gepäck ein brandneues Zenith Pure Deluxe III E-Bike im Wert von 1699 Franken. Dass er zum ersten Mal an einem solchen Wettbewerb teilgenommen hat und prompt den ersten Preis gewinnt, macht die Überraschung umso schöner. Dez 2016 / Jan 2017 | touring

7


unkt Uhr. Nach und nach trudeln die Schlittelfans mit dem Sessellift in es Mazots auf Metern ein. Hier werden sie von Mathieu hanseaud alias «Mamatt» empfangen, der neben seinem Schneemobil steht. Mit einem ächeln auf den ippen gibt der Sicherheitschef einige Anweisungen, die bei der Abfahrt zu befolgen sind, betont aber gleichzeitig, dass der Spass hier im ordergrund stehen soll. Ausgerüstet mit einer Stirnlampe machen sich die Schlittler auf in Richtung iste, die wenige Meter weit entfernt beginnt. Und los geht s ins Kilometer lange Abenteuer

An der ersten Kehre sind die Schlittenfahrer bereits weit weg vom Treiben auf dem

Schlitteln unterm Sternenhimmel Eine nächtliche Schlittenfahrt muss man einmal erlebt haben. So ein Abenteuer macht nicht nur grossen Spass, sondern ist zugleich auch romantisch. Eine Reportage aus Les Diablerets, wo eine Abfahrt unter dem Sternenhimmel besonders reizvoll ist. TEXT ALINE BEAUD | FOTO EMANUEL FREUDIGER

8 touring | Dez 2016 / Jan 2017


DOSSIER Gipfel und tauchen unvermittelt in eine stille, bezaubernde Welt ein. Eine Welt, in der die Natur das Sagen hat. Allein oder in kleinen Gruppen verschwinden die Abenteurer in der nächtlichen Dunkelheit. or sich sehen sie nur einige Meter weit. Im Schein ihrer ampe erkennen sie gerade noch die Umrisse des ordermannes, dahinter ist nur noch Dunkelheit. Nur ein prächtiger Sternenhimmel beleuchtet die iste. Grosser Bär, rion und viele andere Sternbilder sind am winterlichen Himmel zu sehen. Fast schon möchte man anhalten, in den Schnee liegen und in den klaren, von keinem icht gestörten Sternenhimmel schauen. Die dicke Schneedecke gleicht einem seidenweichen Duvet. Aber bei der eisigen Kälte die Temperatur liegt nun bei Grad ist es vernünftiger, das Spektakel fahrend zu

geniessen. Dieses Abenteuer macht nicht nur Spass, sondern hält für die Schlittler auch einige schöne berraschungen bereit.

Kleine Gestalt Ab in die inkskurve. Und plötzlich taucht einige Meter weiter eine kleine Gestalt auf. wei Augen blinken in der Dunkelheit auf. Ein unger Fuchs über uert langsam die an dieser Stelle fast flache iste. Die Schlittler verlangsamen die Fahrt, um das Tier zu beobachten. on Natur aus neugierig, schaut der Fuchs den merkwürdigen, in dicke Winterkleider eingepackten Gestalten mit ihren Schutzhelmen nach. Was er wohl denkt? Dann beschliesst er, ihnen zu folgen und vollführt entlang der iste ausgelassene Sprünge. Auch er scheint Spass zu haben.

Buckeln. Die Schlittenfahrer werden auf ihren Holzgefährten durchgeschüttelt. Ausgelassenes Gelächter schallt durch die Nacht. Und schon naht das iel. Es war ein Riesenspass und es ist fast enttäuschend, dass das nächtliche Abenteuer hier schon zu Ende ist. um Trost können sich die Sportler bei einem von Helferin Anick liebevoll zubereiteten heissen Tee oder Glühwein aufwärmen. Während sie sich vor dem Holzchalet aufwärmen, lassen die Abenteurer für einen Tag ihre märchenhafte nächtliche Abfahrt nochmals Revue passieren und beteuern sich gegenseitig, dass sie ihr unvergessliches Erlebnis unter Sternenhimmel bald wiederholen werden. ◆ www.mountain-evasion.ch

Nun kommen gerade assagen im Wald, gefolgt von einigen Kurven und kleinen

TOP 10 Mehr Informationen zu diesem Abenteuer gibt’s in Hier kommt eine unserer Auswahl Bildlegende. der schönsten Schlittelbahnen → der Schweiz.

Nächtlicher Zauber über mehr als sieben Kilometer

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

9


Schlittelspass für

Gross und Klein In der Schweiz gibt es zahlreiche Schlittelpisten, sodass man im Winter regelrecht die Qual der Wahl hat. Der Touring hat zehn besonders tolle Strecken ausgewählt, die ideal sind, um sich auf Schlitten und Rodeln so richtig auszutoben. Also, ab auf die Piste! 100% FUN

TEXT ALINE BEAUD

Ort: Adelboden (BE) Wer hier einen Schlitten für einen Tag mietet, kann auch andere Gefährte testen, etwa den Skibock, ein auf einen abgesägten Ski montiertes Holzbrett. Start: Tschentenalp (1950 m) Ziel: Möserlift (1630 m) Auffahrt zum Pistenstart: Gondelbahn, danach Sessellift Schwierigkeit: leicht oder mittel

FAMILIENAUSFLUG

Länge: 2,2 km

Ort: Bosco Gurin (TI)

MAGISCHE NACHT Ort: Les Diablerets (VD) Unser Tipp: Testen Sie die Nachtabfahrt – ein absoluter Hit! Lesen Sie unsere Reportage zu Beginn des Dossiers. Start: Les Mazots (1717 m) Ziel: Les Diablerets (1200 m) Auffahrt zum Pistenstart: Sessellift Schwierigkeit: mittel Länge: 7,2 km

Tageskarte: Erwachsene: 41 Fr., Kinder: 26 Fr.

Die Schlittelbahn am Ende des Maggiatals eignet sich besonders gut für Familien. Sie verläuft wunderschön durch Gebirgslandschaften und Wald.

www.tschentenalp.ch

Start: Rossboda (2000 m) Ziel: Bosco Gurin (1500 m) Auffahrt zum Pistenstart: Sessellift Schwierigkeit: einfach Länge: 3 km Tageskarte: Erwachsene: 30 Fr., Kinder: 15 Fr. www.bosco-gurin.ch

10 Fahrten: Erwachsene: 110 Fr., Kinder: 55 Fr. www.tvgd.ch, www.mountain-evasion.ch

VOLLGAS VORAUS

Majestätische Kulissen Hier in Adelboden

* Preisangaben: Stand 1. November 2016.

10 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Mit ihren 33 Hammerkurven ist die Rinerhorn-Piste bei hartgesottenen Schlittlern sehr beliebt Doch sie eignet sich auch für weniger waghalsige Sportler.

Auffahrt zum Pistenstart: Gondelbahn Schwierigkeit: mittel bis schwer Länge: 3,5 km

Start: Rinerhorn (2053 m)

Tageskarte: Erwachsene: 53 Fr., Kinder ab 21 Fr.

Ziel: Davos Glaris (1454 m)

www.davos.ch

FOTOS TOURISMUS REGIONEN

Ort: Davos (GR)


DOSSIER

AUF DEM GIPFEL Ort: Stoos (SZ) Die Abfahrt ist so anspruchsvoll, dass kaum Zeit bleibt, das grossartige Panorama vom Gipfel des Fronalpstocks aus zu bewundern. Eine Piste für geübte und wagemutige Rodler.

SPASS GARANTIERT Ort: Val-de-Travers (NE)

Start: Fronalpstock (1922 m) Ziel: Mettlen, Mittelst. (1500 m)

Auffahrt zum Pistenstart: Sessellift Schwierigkeit: anspruchsvoll Länge: 2 km Tageskarte: Erwachsene: 50 Fr., Kinder ab 30 Fr. www.stoos-muotatal.ch

An dieser Abfahrt haben Familien Spass und die Gelegenheit, einen geselligen Moment in der Natur zu verbringen. Will man mehr?

TAG UND NACHT

Start: La Robella (1222 m)

Ort: Matt (GL)

Ziel: Buttes (770 m)

Zur Auswahl stehen eine Abfahrt am Tag, um die herrlichen Gletscherformationen zu bewundern, oder eine nächtliche Tour, abgerundet mit einem feinen Fondue.

Auffahrt zum Pistenstart: Sessellift Schwierigkeit: einfach Länge: 5 km Tageskarte: Erwachsene: 20 Fr., Kinder: 15 Fr.

Start: Weissenberge (1266 m)

www.robella.ch

Auffahrt zum Pistenstart: Seilbahn

Ziel: Matt (847 m)

VARIANTE «STRETCH»

Schwierigkeit: mittel

Ort: La Tzoumaz (VS)

Länge: 3 km

Auch wenn nicht die Länge zählt, wird diese XXL-Piste – die längste im Welschland – jeden Schlittler vor Freude erschauern lassen.

Tageskarte: Erwachsene: 32 Fr., Kinder: 16 Fr. www.weissenberge.ch

Start: Savoleyres (2354 m) Ziel: La Tzoumaz (1506 m) Auffahrt zum Pistenstart: Gondelbahn Schwierigkeit: mittel Länge: 10 km

DIE STADTPISTE Ort: Zürich (ZH) Keine Lust, zum Schlitteln extra in die Berge zu fahren? Dann ist die Uetliberg-Piste auf dem berühmten Zürcher Hügel genau das Richtige für Sie.

Tageskarte: Erwachsene: ab 26 Fr., Kinder: ab 13 Fr. www.latzoumaz.ch

ABENTEUER AHOI!

Start: Station Uetliberg (814 m)

Ort: Reigoldswil (BL)

Ziel: Triemli (449 m)

Dreissig Minuten genussvolle enge Kurven erwarten Schlittelfans auf der per Seilbahn erreichbaren Basler Piste.

Auffahrt zum Pistenstart: Bahn Schwierigkeit: mittel Länge: 3,1 km Tageskarte: Es gelten die Tarife des Zürcher Verkehrsverbunds. www.uetliberg.ch

Auffahrt zum Pistenstart: Seilbahn Schwierigkeit: mittel Länge: 4 km

Start: Bergstation, ReigoldswilWasserfallen (920 m)

Tageskarte: Erwachsene: 39 Fr., Kinder: 29 Fr.

Ziel: Talstation, ReigoldswilWasserfallen (540 m)

www.region-wasserfallen.ch

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

11


Was Sie schon immer übers Rodeln wissen wollten Albert Steffen aus Grindelwald war der erste Rodellehrer in der Schweiz. Der gelernte Landmaschinenmechaniker beantwortet im Touring die zehn wichtigsten Fragen zum rasanten Freizeitspass. TEXT JULIANE LUTZ | FOTO CHRISTIAN PFANDER

Was unterscheidet einen Rodel von einem Schlitten?

Die Böcke eines Rodels sind über Gummilager beweglich mit den Kufen verbunden und nicht wie beim Schlitten fest verleimt. Optisch fällt auf, dass die Kufen beim Rodel vorn und hinten leicht gebogen sind. Das bewirkt einen optimalen Schwerpunkt. Auch wird dadurch der Drehwiderstand kleiner und die Wendigkeit nimmt zu. Ausserdem stehen die Kufen eines Rodels schräg auf den Innenkanten. Das führt verbunden mit dem relativ leichten Gewicht dazu, dass der Reibungswiderstand geringer wird und sich der 12 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Rodel leichter lenken lässt. Weniger Reibungswiderstand bewirkt bessere Gleiteigenschaften. Das heisst aber auch, dass der Rodel rasch an Geschwindigkeit zulegt. Nicht zuletzt rutschen die leichteren Rodel auch bei suboptimalen Schneeverhältnissen gut, während Schlitten nur auf glatter Unterlage in Fahrt kommen. Welche Arten von Rodel gibt es und für wen passt welches Modell?

So genannte Freizeitrodel sind für alle geeignet, von Jung bis Alt. Sie sind vom Preis her meist auch eher günstig. Ambitionierte Win-

tersportler, die häufig rodeln wollen und sich damit auch auf Eisbahnen trauen, kaufen sich Sportmodelle. Und Profis nutzen Rennrodel Fährt ein Rodel eigentlich nur auf Eisbahnen ideal?

Nein, ein Rodel eignet sich auch für jede Schlittelbahn. Welche Fehler sollte man möglichst vermeiden?

Wer mit Turnschuhen rodelt, kann nicht bremsen und verdreht sich auch schnell mal den Fuss. In Jeans wird man rasch nass. Ohne Handschuhe unterwegs zu sein, kann Erfrierungen nach sich ziehen. Rodler ohne Helm

riskieren sehr viel. Das dürfte allen klar sein. Bäuchlings zu rodeln, ist höchst gefährlich, da man in dieser Position nicht bremsen kann. Gleiches gilt auch für das Aneinanderhängen von mehreren Rodeln. Welche Ausrüstung ist nötig?

Feste knöchelhohe Schuhe mit Profil oder wasserdichte Wanderschuhe, Skijacke und -hose, gute Handschuhe, Helm und Skibrille. Spezielle Rodelsohlen sind zusätzlich eine gute Investition. Wie bremst man den Rodel? Indem man ihn vorn hochzieht?

Nein, man richtet den Oberkörper auf, winkelt die Knie 90 Grad an, setzt den linken Fuss aussen neben die linke Kufe in den Schnee und den


DOSSIER Kommt beispielsweise eine inkskurve, drückt man den rechten Fuss an das rechte Horn des Rodels, während man gleichzeitig das linke Bein vom Rodel wegnimmt. Dabei neigt sich der berkörper nach links und der linke Arm geht Richtung Kurveninneres. Mit der rechten Hand wird der enkriemen gehalten. In einer Rechtskurve drückt man das linke Bein gegen das linke Horn des Rodels und nimmt das rechte Bein weg. Und so weiter. Wie verhält man sich richtig beim Rodeln?

Er weiss, wie’s geht Rodelexperte Albert Steffen.

rechten Fuss neben die rechte Kufe in den Schnee. Dabei ist es wichtig, die Füsse eweils mit der ganzen Sohle aufzudrücken. Wer nur mit der Ferse bremst, könnte in einem och steckenbleiben und sich verletzen.

Am besten lässt man es bei der ersten Fahrt gemütlich angehen, um zu sehen, ob man Bremsmanöver und Kurvenfahren auch im Griff hat. Da ein Rodel schnell an Tempo gewinnt, geraten viele ziemlich bald in einen Geschwindigkeitsrausch. Grundsätzlich sollte das Tempo aber stets dem eigenen Fahrkönnen und den erhältnissen angepasst sein. Wichtig ist, vorausschauend zu bremsen, vor allem vor Kurven und unübersichtlichen Stellen. Man weiss a nicht, was sich dahinter verbirgt. Rücksicht auf andere

sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Besondere orsicht ist geboten, wenn kleine Kinder allein auf Rodeln oder Schlitten unterwegs sind, da sie eher unberechenbar sind. Wer stürzt oder umkippt, tritt sofort aus der Rodelbahn an den Rand. Und Alkohol und Rodeln passen gar nicht zusammen. Wie sieht die optimale Pflege eines Rodels aus?

Am Ende eines Rodeltages trocknet man die Stahlschienen mit einem Tuch, da sie sonst Rost ansetzen. Die anschliessende Behandlung mit einem Universalwachs für Ski bewirkt, dass die Schienen versiegelt werden und der Rodel auch beim nächsten Einsatz schnell fährt. Ist der Winter vorbei, bewahrt man den Rodel am besten stehend oder mit den Kufen nach oben liegend auf. Wer die Kufen auf einen Betonboden stellt, nimmt Kratzer und Schäden an den Kanten in Kauf. Beides wirkt sich negativ auf die Fahreigenschaften aus. Ausserdem könnten die Gummilager des Rodels leiden, wenn er mit den Kufen auf dem Boden steht. Ist das der Fall, fährt der Rodel nicht mehr geradeaus. ◆

10 WICHTIGE SICHERHEITSTIPPS der Beratungsstelle für Unfallverhütung BfU

Wie gewinnt der Rodel rasch an Fahrt?

Einfach indem man mit dem Rücken nach hinten lehnt und die Füsse aus dem Schnee nimmt. Wie nimmt man am besten Kurven?

Man bremst vor der Kurve ab und stellt die Füsse in den Schnee, dann zielt man wie beim Autorennsport von aussen in den Scheitelpunkt der Kurve und nimmt dort die Füsse wieder hoch. Wer Kurven in zu engem Radius nimmt, muss mehr bremsen.

Nur auf markierten Schlittelbahnen fahren und sonst nur da, wo Kollisionen mit Autos und anderen Fahrzeugen ausgeschlossen sind. Beim Nachtschlitten sollte die Bahn beleuchtet sein. Auf eisigem Untergrund können Rodel und Schlitten sehr schnell werden. Löcher und Bodenwellen können zu Stürzen und Verletzungen führen. Genügend Abstand zum vorderen Schlitten einhalten und beim Überholen dessen Fahrspur respektieren. Der vordere Schlitten hat immer Vorfahrt.

Mit denen läuft’s wie geschmiert

Auf Fussgänger und aufsteigende Schlittler Rücksicht nehmen. Am Ende der Schlittelpiste sofort auf die Seite treten und den nachkommenden Rodlern und Schlittenfahrern Platz machen.

«Tourensportrodel TS» Das rassige Modell von Torggler aus Südtirol eignet sich extrem gut für Hartschneebahnen. Über club-99.com erhältlich, 435 Fr. www.torggler-rodelbau.com

«Z-Series Passion Thermo» Der Flitzer aus der Schweizer Rodelschmiede 3R (vormals Graf Schlitten) ist ideal für hohe Tempi auf anspruchsvollen Strecken, 554 Fr. www.3-r.ch

«Pro» Der Sportrodel der Schwyzer Manufaktur Lindauer punktet mit Wendigkeit, Sitzkomfort und Top-Design. Erhältlich nur bei Lindauer, 680 Fr. www.lindauerschlitten.ch

Bei Gefahr auf der Schlittelstrecke anhalten, zur Seite treten und nachkommende Schlittler warnen. Nie an unübersichtlichen Stellen anhalten oder Pause machen. Zu Fuss immer am Rand des Schlittelhanges aufsteigen. Vorsicht in Kurven.

«Tourensportrodel» Der 2-Sitzer von Kathrein aus Tirol ist aus Eschenholz. Ihn gibt es bei Transa, 464.90 Fr. www.rodel.at

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

13


Le Grand Massif In Samoëns haben alle gut Lachen.

Samoëns: Ferien für alle in der Haute-Savoie Angeschlossen an das grosse Skigebiet von Le Grand Massif bietet Samoëns für die ganze Familie tolle Winterferien – nicht nur auf Ski. Seite 16

Winterfreuden für Familien

Skijöring, Spass mit Huskys, traumhafte Langlaufloipen, Kutschfahrten, viel Entertainment für Kinder und natürlich tolle Pisten. Die Touring-Redaktoren stellen familienfreundliche Wintersportorte in fünf Ländern vor, die dazu noch recht erschwinglich sind. Im Schwarzwalddorf ist optisch die Zeit etwas stehen geblieben.

Hinterzarten macht Eltern froh Der Luftkurort am Feldberg ist ein Paradies für Langläufer und Wanderer. Und die Hochschwarzwald-Card schont das Portemonnaie. Seite 18 14 touring | Dez 2016 / Jan 2017


DOSSIER Voll in Fahrt Pfelders bietet Skifahrern aller Niveaus etwas.

Winterfreuden vom Schönsten in Pfelders Das autofreie Dorf im Meraner Land lockt mit unzähligen Winteraktivitäten. Aber Pfelders besticht auch durch seinen malerischen Charme und seine Authentizität. Seite 19

Das Führen von Schlittenhunden will gelernt sein.

Einfache Pisten und schnelle Huskys Toggenburg: nahe, günstig, vielfältig

Spiel und Spass für Gross und Klein

Die kurze Anfahrt aus dem Mittelland und die familienfreundlichen Angebote machen das Toggenburg zu einer tollen Alternative für Winterferien. Seite 21

Das Brandnertal mit seinem übersichtlichen Skigebiet, den familiären Hotels und Kinderattraktionen wie Husky Toni eignet sich bestens für Familien. Seite 22

→ Dez 2016 / Jan 2017 | touring

15


Tierischer Spass Auch im Winter bietet das Ferienland Frankreich einiges. Samoëns etwa, das kleine Dörfchen hat sich ganz auf Familien ausgerichtet. TEXT DINO NODARI

Skijöring Ein Spass, auch für ungeübte Skifahrer.

kifahren ist wunderbar. Aber es müssen ja nicht immer steile Abhänge sein, auf denen man seine Spuren in den Schnee zieht. Wie wäre es mal mit einer Runde Skijöring mitten in den französischen Alpen? Möglich ist dies im familiären Samoëns in der Haute-Savoie. Zwar ist der historische Ort umgeben von hohen Bergen und angeschlossen an das grosse Skigebiet von Le Grand Massif doch auch unten im Tal lässt sich hervorragend Skifahren – gezogen von einem Pferd.

Was sich zuerst wie Ponyreiten auf Ski anfühlt, entwickelt sich rasch zu einem äusserst unterhaltsamen und schnellen Vergnügen, wenn die Pferde in den Galopp wechseln. Mit etwa 50 km/h geht es so um den See herum und bei dieser Geschwindigkeit lässt es sich auf Ski wunderbar in die Kurven legen. Und mit einem Mal wird auch klar, warum sich zwischen Skifahrer 16 touring | Dez 2016 / Jan 2017

und Pferd ein Netz befindet. Denn beim Galopp lösen sich grössere Schnee- und Eisbrocken vom Boden. Skijöring ist eine hervorragende Abwechslung für alle, die auf Ski stehen können, im leichten Trab etwa ist es auch für Skianfänger durchaus amüsant. Dann geht es einfach nicht so rasant durch die Winterlandschaft. Skijöring ist für Kinder ab etwa acht Jahren möglich. Und die ganz Kleinen können sich auch auf einem Schlitten von den Pferden ziehen lassen.

Alte Tradition Zurück im historischen Dörfchen fällt auf, dass die malerischen Strassen sich doch unterscheiden von den anderen Skidestinationen der französischen Alpen. Chalets gibt es hier im alten Dorfteil sehr wenige, dafür sind die Häuser aus Steinen. Und die Septimontains, wie die Einwohner Samoëns genannt werden, sind stolz auf ihre lange Steinmetz-Tradition, die das Dorf und seine tüchtigen Ar-

Steinmetzkunst Die Septimontains sind stolz auf ihre Tradition.


beiter im 17. Jahrhundert weitherum bekannt gemacht hat. Heute gibt es noch zwei aktive Steinmetze im Dorf. Samoëns habe sich ganz auf Familien ausgerichtet, sagt Isabelle Cadoux vom örtlichen Tourimusverband. Das zeigt sich auch im Skigebiet Le Grand Massif, das vom Dorf mit der Gondelbahn in nur acht Minuten erreichbar ist. Und hier befindet sich auch gleich der Anfängerhügel, wo Kinder ihre ersten Versuche machen können, während sich die älteren auf den steileren Pisten vergnügen. Ein besonderes Highlight des Skigebiets ist die 14 Kilometer lange Abfahrt auf der Piste des Cascades.

Raclette oder Tartiflette? Auf der anderen Talseite befindet sich der Col de Joux Plane. Von hier aus gibt es unzählige Mög-

lichkeiten, mit Schneeschuhen die Landschaft zu erkunden und die herrliche Aussicht bis zum Mont Blanc zu geniessen. Apropos geniessen: Was wäre ein Besuch in der Haute-Savoie ohne Raclette, Fondue oder Tartiflette (traditioneller Kartoffelauflauf mit Reblochon-Käse)? Wenn schon, denn schon GUT ZU WISSEN richtig in einem BauerAnreise: Genf–Cluses–Samoëns haus, gleich neben dem (Haute-Savoie, FR), Fahrzeit 1 Std. mit Stall. Das gibt es bei dem Auto Michel und Blandine Hotel: Les Glaciers mitten im Dorf. Dunoyer im «Chez ReyViererzimmer mit Frühstück ab 300 € mond». Der Käse und die pro Nacht www.hotel-les-glaciers.com Wurstwaren werden direkt nebenan produziert Skigebiet Le Grand Massif: 70 Liftund gerne zeigt Michel anlagen, 265 km Pisten, Anfängerund Schlittelpisten. Skipass (6 Tage): Dunoyer den Besuchern Erwachsene 242.40 €, Kinder 181.80 € auch seinen Stall und die www.samoens.com Tiere. Es gibt nur wenige Skischule: Ecole du ski français, Plätze, deshalb sollte man 6 Halbtage ab 164 € vorher unbedingt reserwww.esfsamoens.com vieren. ◆ Skijöring: 38 € für 50 Minuten, PonySchlitten 10 € für 30 Minuten www.equita-passion.sitew.com

Chez Raymond: Essen auf dem Bauernhof. Reservation nötig unter +33 (0)4 50 34 91 61 Grosses Skigebiet Le Grand Massif punktet mit 265 Kilometer Pisten.

Samoëns Das Dorf ist mit dem Auto ab Genf innert einer Stunde erreichbar.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

17

FOTOS DINO NODARI, ZVG

DOSSIER


Der Hochschwarzwald und seine Reize Hinterzarten ist ein Langlauf- und Winterwanderparadies, das nah am Feldberg liegt. Dazu macht die Hochschwarzwald-Card Ferien gerade für Familien besonders erschwinglich. TEXT JULIANE LUTZ

Der Feldberg Ein grandioses Panorama und insgesamt 12 Lifte

Idyllisch und ruhig Hinterzarten bietet viel Erholung. Ideal also für gestresste Eltern.

GUT ZU WISSEN Anreise: Auto: Basel, Freiburg, Hinterzarten, ca. 1,4 Stunden. Zug ab Basel ca. 2,5 Stunden. Hotel Schwarzwaldhof, Hinterzarten: Charmantes altes Haus mit Dependence im 80er-Jahre-Stil; Gute Küche, DZ ab 50 €. Kinder bis 5 Jahre gratis, 6–11 Jahre 10 € pro Tag, ab 12 Jahren 17 € pro Tag

bei guten Wetter von der ugspitze bis zum Mont Blanc. Dank der Konus-Gästekarte gibt es bereits ab einer bernachtung in den Schwarzwald-Gemeinden freie Fahrt in Nahverkehrsbussen und -bahnen Damit lässt sich die günstige age von Hinterzarten ein grosser Trumpf bei Schlechtwetter gut nutzen. Nach Freiburg im Breisgau sind es Kilometer und nach Titisee-Neustadt Kilometer. Eineinhalb Stunden im dortigen Erlebnisbad sind für Urlauber mit der Hochschwarzwald- ard frei. Sie macht gerade für Familien Ferien in der Region erschwinglich. Man erhält sie ab der zweiten Nacht in einem dem rogramm angeschlossenen Gästebetrieb. In Hinterzarten ist das unter anderem das gemütliche Hotel Schwarzwaldhof. Mit der Karte gibt es den Tagespass am iftverbund Feldberg, die anglaufausrüstung oder den eihrodel an den Hängen in der Umgebung gratis. Dorthin kommen mit dem ug angereiste Feriengäste auch mit einem der zur erfügung stehenden BMW i . Drei Stunden sind in der ard inbegriffen. ◆

www.schwarzwaldhof.com

Liftverbund Feldberg: Skipass (6 Tage): Erw. 196 €, Kinder 124 € Skischule: 2-Tages-Kurs (2×4 Stunden): 60 €; Langlaufkurse, Wintersportschule Thoma, Hinterzarten, Tageskurs: 50 €

18 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Bilderbuchkulisse für Langläufer in Rinken bei Hinterzarten

FOTOS HOCHSCHWARZWALD TOURISMUS

n einer schnelllebigen Welt ist es schön, wenn es noch lätze gibt, an denen die eit etwas stillzustehen scheint. Das schöne Hochschwarzwalddorf Hinterzarten ist so ein rt. ptisch hat sich in den letzten ahren wenig verändert. Die Häuser sind nach wie vor luftig über die ausgedehnte Gemeinde verteilt und die grosse Kirchwiese mitten im Dorf ist noch immer unverbaut. Hinterzarten ist der ideale Wintersportort für Familien, die Ruhe mögen. Rummel gibt s nicht. Besonders gross wird anglauf geschrieben. Insgesamt gibt es Kilometer oipen und einige beginnen direkt im rt. Wer den In-Sport nicht beherrscht, kann ihn in der von Georg Thoma gegründeten Schule erlernen. Der - ährige gewann in S uaw alle ol mpisches Gold in der Nordischen Kombination. Auch Winterwanderer kommen auf den Wegen rund um den uftkurort auf ihre Kosten. Skifahrer und Snowboarder bringt der ug zum Kilometer entfernten Feldberg. Anlagen im iftverbund sorgen für Abwechslung. Die isten umfassen Kilometer. om Feldbergturm sieht man


DOSSIER

Winteridylle im Herzen von Südtirol

Ganz hinten ins Passeiertal eingebettet, besticht Pfelders durch Authentizität und ein reiches Wintersportangebot. Im reizvollen Mini-Ferienort werden Touristen mit offenen Armen empfangen. In Pfelders sind bisweilen bekannte Skifahrer wie Lara Gut zu sehen.

TEXT ALINE BEAUD

in Kind stürzt sich, warm verpackt in eine grüne Skiacke, auf die Schlittelpiste. Wenige Meter weiter verschwindet es hinter der ersten Kurve. Kurz darauf startet auch sein ater. Als er den Fuss zum Bremsen aufsetzt, entsteht eine Schneewolke, die seine Skibrille nass macht. Ungeduldig mit den Füssen stampfend setzt sich schliesslich das älteste der Kinder auf seinen Holzschlitten und fährt los, gefolgt von der Mutter. Nach , Kilometern irrer Kurven und einem Höhenunterschied von m wollen Eltern und Kinder nur eines so rasch wie möglich wieder nach oben, um erneut hinunterzusausen.

An der Mittelstation begegnet die Familie Skifahrern, die aus dem Sessellift steigen. Die Sportlichsten unter ihnen nehmen den zweiten ift, der sie auf m Höhe bringt, wo sie eine perfekt

präparierte und mit ulverschnee bedeckte iste vorfinden. on dort oben aus sehen die Wintersportler das kleine Dorf felders, nur klitzeklein am Ende des asseiertals, mit seiner Kirche, den traditionellen Häusern, seinem ebensmittelgeschäft und den verschiedenen Familienhotels. Ein liebenswürdiger Skiort, aus dem Autos verbannt sind. Ein Auto wäre hier auch wirklich überflüssig, denn sämtliche Distanzen lassen sich zu Fuss zurücklegen. Das Mini-Dorf bietet ein Ma i-Angebot on Skipisten über Schlittelstrecken, eine Eisbahn und Schneeschuhwege bis hin zu anglaufloipen für Anfänger und Fortgeschrittene. Nicht zu vergessen die romantischen ferdeschlitten- und Kutschenfahrten. Alberich Hofer vom Steinerhof in felders fährt die Besucher in seinem Gespann.

Der kleine Zug ersetzt die Autos im autofreien Dorf.

Mit Alberich Hofer und seinen Pferden auf Spazierfahrt

Eine feine Sache Der luftige Kaiserschmarrn von Lazins

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

19


Rustikalität und Romantik, das ist Pfelders.

Eine Winterlandschaft, die einem buchstäblich den Atem verschlägt.

Profis und Anfänger «Hüh», ruft Alberich Hofer seinen beiden Pferden zu, die sich in Bewegung setzen. Zurück nach Pfelders. Ein Poster mit einer Widmung von Didier Defago an der Scheibe des Hotels Pfelderer Hof zeigt: Den Ferienort besuchen manchmal auch berühmte Skifahrer, so wie Lara Gut. Die Tessinerin hat im letzten Dezember von der Talstation aus ein Selfie auf Facebook gepostet. Doch auch wenn Sport-

13 Pistenkilometer für alle Ansprüche

20 touring | Dez 2016 / Jan 2017

grössen hier bisweilen trainieren, muss man kein Fan von Skimeisterschaften sein, um Pfelders gebührend zu würdigen! Am anderen Ende des Dorfes warten ein Schlepplift und leichte Skipisten auf Anfänger. Karl Gufler, Skilehrer und Gründer der Skischule, sieht nach dem Rechten, grüsst mal hier und hilft mal da einem gestürzten Kind beim Aufstehen. Wenig später trifft er einen Bekannten aus Deutschland, der seine Winterferien seit über 30 Jahren in Pfelders verbringt. «Die Gäste sind willkommen, und einige gehören schon zu uns», sagt der Skilehrer, während er seinem Freund zuwinkt. In Pfelders empfangen die Einwohner Gäste mit offenen Armen und Touristen werden fast schon zu Einheimischen. Hier stimmt einfach alles, um sich in den Winter zu verlieben. Ein schönes Gefühl, das man nicht mehr missen möchte. ◆

GUT ZU WISSEN Anreise: 5 Stunden ab St. Gallen, Richtung Feldkirch–Bludenz–Innsbruck–Brenner–Bozen–Meran–Plan Hotel Pfelderer Hof: 4-Sterne-Familienhotel mit einem Wellness-Bereich, der Schwimmbecken, Sauna und Whirlpool umfasst. Ideales Haus für gemütliche Familienferien. DZ ab 89 € pro Person mit Halbpension www.pfelders-pfeldererhof.it HierSkikommt BildSkigebiet: 13 km undeine SnowboardPisten. Weiter gibt es eine legende. Eisbahn, Schlittelpisten, Langlaufloipen und mehr. Skipass (6 Tage): ab 142 € für Erwachsene und 107 € für Kinder. Pferdeschlitten oder -kutsche: Steinerhof in Pfelders www.steinerhof.eu

Skischule: 5 Tage ab 85 € www.pfelders.info

FOTOS ALINE BEAUD, ZVG

Auf dem verschneiten Weg geht es durch die Winterlandschaft und einen Lärchenwald bis nach Lazins, einem Weiler mit ein paar Häusern, Kirche und Gasthaus. Am Ziel angelangt setzen sich die Ausflügler eine Weile in die kleine Gaststube mit dem Kachelofen. In der gemütlichen Atmosphäre schmecken Knödel oder mit Puderzucker bestreuter Kaiserschmarrn besonders gut.


DOSSIER

Toggenburg – fast wie zuhause Dank der Nähe zum Mittelland, dem grossen Angebot und den erschwinglichen Preisen hat sich das Toggenburg (SG) zu einem wahren Familienparadies entwickelt. TEXT DOMINIC GRAF

FOTOS DOMINIC GRAF, TOGGENBURG TOURISMUS

W  

ieso weit reisen, wenn das Gute so nahe liegt? Das Toggenburg eineinhalb Autostunden von ürich entfernt hat sich zu einem beeindruckenden Wintersportgebiet gemausert, das sich vor allem auf familienfreundliche, preiswerte Angebote fokussiert. Man fühlt sich gleich überall willkommen, fast wie zuhause. High Societ oder Halligalli sucht man hier vergebens. Dafür sorgen Kilometer traumhafte isten inklusive Kinderland und Fun- ark für reinstes Schneevergnügen für Gross und Klein. Dank moderner Skilifte und Bergbahnen sowie zahlreiche Restaurants ist es auch abseits der isten nie langweilig. Die Gemeinden Wildhaus, Unterwasser und Alt St. ohann bieten zudem unzählige weitere Möglichkeiten für die ganze Familie von anglauf, Eislaufen, Bowling bis Schlitteln, urling oder amaTrekking.

Nach einem aufregenden Tag in der Toggenburger Bergwelt findet man im Reka-Feriendorf in Wildhaus optimale Bedingungen, das Erlebte Revue passieren zu lassen und sich für den kommenden Tag zu rüsten. Die Wohnungen bieten alles, was es für einen gemütlichen Familienurlaub in den Bergen braucht eine gut ausgestattete Küche, heimelige immer und einen Balkon mit Blick auf die imposanten hurfirsten und das zu erschwinglichen reisen. Die familiäre Atmosphäre zieht sich durch die gesamte Anlage vom Hallenbad über die verschiedenen Spielplätze bis ins grosse Rekalino-Haus. Dort sorgt ein professionelles Team fürs Wohl der Kleinsten und gibt dadurch auch den Eltern einmal die hance, etwas ohne die Kinder zu unternehmen. Kurzum das Reka-Feriendorf steht sinnbildlich für die familienfreundliche, vielseitige und durchaus bezahlbare Wintersportregion Toggenburg. ◆

Kinderfreundlich Das Toggenburg eignet sich ideal für Familienferien.

GUT ZU WISSEN Anreise: Auto: Zürich–Wildhaus 1,5 Std. Zug: Zürich HB–Wildhaus Dorf, 2 Std. Reka Feriendorf Wildhaus: Sieben im Toggenburger Stil erbaute Ferienhäuser mit Ausblick auf die Churfirsten. 57 Wohnungen (1 bis 4 Zimmer, Balkon/Terrasse). Grosses Rekalino-Haus, Spielplätze, Hallenbad, Parkplätze/Einstellhalle, Lieferservice u. v. m. 1-Zimmer-Wohnung für 3 Pers./7 Nächte ab 399 Fr. www.reka.ch

Skigebiet Toggenburg: 60 km Pisten und Fun-Parks, 17 moderne Liftanlagen. Skipass (6 Tage): Erw. 269 Fr., Kinder ab 129 Fr. (Familienrabatt) www.toggenburg.org

Skischule: Schneesportschule Wild Wildhaus, 6 halbe Tage (inkl. Tagestour): 180 Fr. www.skischule-wildhaus.ch

Bergpanorama Blick auf die sieben Churfirsten im RekaFamiliendorf

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

21


Huskys und coole Pisten

Skianfänger lernen auf den einfachen Pisten schnell.

Das beschauliche Brandnertal in Vorarlberg ist perfekt für Familienferien. Die vielfältigen Winterangebote für Kinder, das familiäre Skigebiet sowie die kinderfreundlichen Hotels sind die Trümpfe des Tals. TEXT UND FOTOS FELIX MAURHOFER

W  

enn Anton Kuttner, besser bekannt als Husk Toni, den Hundeschlitten hervorzieht, geht das Geheul der Husk s los. Die Hunde springen hoch, zerren aufgeregt an ihren einen und können es kaum erwarten, den Schlitten übers szenische lateau oberhalb Bürserberg zu ziehen. Auch die Kinder sind entzückt und freuen sich darauf, sich auf die Felle im Schlitten zu setzen. Bevor die Gaudi losgeht, erklärt Husk Toni in seiner schmucken Hütte alles, was man über Schlittenhunde wissen muss. Der erfahrene Musher weiss viel und erzählt mit Begeisterung. Hier lohnt sich aufmerksames uhören, denn nach der Theorie und den praktischen Tipps können die Gäste selber das Gespann führen. Nach der Einführung drängen alle nach draussen zu den vorbereiteten Schlitten. Toni wählt mit Bedacht seine Hunde aus und spannt sie an. Damit das Gespann gut funktioniert, hat eder Hund seinen bestimmten latz. Nun nur noch den Bremsanker lösen und schon zischen die ierbeiner los. Es ist erstaunlich, wie viel Kraft die Tiere entwickeln. Toni gibt das Tempo an und macht auf heikle Stellen auf der Rundtour um die Hütte aufmerksam. Die Kinder haben eingekuschelt in den Fellen ihren Spass und möchten am liebsten eine Runde um die andere dre22 touring | Dez 2016 / Jan 2017

hen. Doch auch Schlittenhunde benötigen ausen. erständlich, dass den Kindern der Abschied von den freundlichen Hunden schwerfällt. Immerhin heulen sie zum Schluss noch einmal gehörig. Husk Toni und seine Hunde sind für Kinder zweifellos eines der Highlights im Brandnertal. berhaupt hat sich das Tal gut auf Familien eingestellt und bietet diverse Winterattraktionen wie Segwa touren im Schnee, ferdekutschen fahren, Winterwanderwege oder sogar Eisklettern. Einige dieser Aktivitäten sind übrigens mit der Brandner- ard kostenlos. Spannende Alternativen zum täglichen Skischulunterricht der Kinder. Für Bretterdebütanten gibt es mitten im Dorf ein Kinderland, die Fortgeschrittenen flitzen im Skigebiet herum. Es hat eine ideale Grösse und vor allem viele einfache isten. Das Gebiet zwischen Brand und Bürserberg geht bis auf m ü. M. hoch, hat iftanlagen und , Kilometer isten mit Snowpark. In Bezug auf die Berggastronomie ist insbesondere das urchig-moderne Frööd auf dem Burtschasattel empfehlenswert. Wer gerne mit dem Rodel unterwegs ist, kann vom Burtschasattel über den Natursprüngeweg hinunter bis nach Brand fahren. Eines ist auf eden Fall klar, im Brandnertal sind Familien gut aufgehoben. ◆

Huskydame Jenna ist sehr zutraulich.


DOSSIER

GUT ZU WISSEN Anreise: Zürich–Feldkirch–Bludenz– Brand (Vorarlberg, A), Fahrzeit 2 Std.

Husky Toni erklärt den Hundeschlitten. Im Hotel Lagant gibt es immer etwas zum Naschen.

Familienhotel Lagant, Brand: Familienzimmer HP ab 97 € pro Nacht. Das auf Familien abgestimmte Hotel bietet ein Hallenbad, Sauna, Whirlpool, Kinderspielland und -betreuung an www.lagant.at

Skigebiet Brandnertal: 14 Liftanlagen, 64,4 km Pisten, Kinderland und Rodelbahn. Skipass (6 Tage): Erwachsene ab 184 €, Kinder ab 120 € www.brandnertal.at/bergbahnen

Skischule: Snow Sports Brand, 5 Halbtage ab 190 € www.snowsports-brandnertal.at

Schlittenhundefahrschule für Kinder: Husky Toni, 119 € pro Kind www.husky-toni.at

Die Schlittenhundefahrt ist bei Kindern beliebt.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

23


WELTNEUHEIT:

Amplifon 360 Hörtest G RATIS

ERLEBEN SIE JETZT DIE NEUE DIMENSION DES HÖRENS. <wm>10CAsNsjY0MDQx0TUxMDcwNgYABZQZjA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6AMAwF0BN1-X9bV0olmSMIgp8haO6vCDjEc29dQxM-S9-OvgfBWqXCUEqoa8rWwtxTsSDhGWwzDUroxF8XKOjAeI-QAh80QZXCobml-7weEgopQ3EAAAA=</wm>

Wir haben den Hörtest neu erfunden, damit Sie das Hören neu erleben. Häufig wird das Hörvermögen mit einem Standardhörtest gemessen. Doch Sie sind kein Standardmensch und haben kein Standardgehör. Darum haben wir einen individuellen Hörtest geschaffen, der so einzigartig und komplett ist wie Sie. Jetzt Termin vereinbaren für den Gratishörtest – unter www.amplifon360.ch, über die Gratisnummer 0800 800 881 oder direkt in einem von über 80 Amplifon-Fachgeschäften in der Schweiz.

amplifon360.ch

GRATISNUMMER

0800 800 881

JETZT TESTEN AUDÉO B-R ERSTES AUFLADBARES HÖRSYSTEM MIT 24 H LAUFZEIT!


AGENDA

Dezember «Gehe hin zur Krippe, dann wirst du finden Wunder über Wunder», wie schon Martin Luther sagte. Unsere Advent-Tipps sind aber auch ideal, um noch die letzten Geschenke zu besorgen.

SAMSTAG

10.

FREITAG

2.

Abwechslung gefällig? Vor der Bescherung bietet sich in Genf der Supercross an. Die besten Fahrer der Welt messen sich am «Jump Contest» und zeigen waghalsige Manöver. Palexpo, Genf Eintritt ab 59 Fr., 2.–3.12. www.supercross-geneve.ch

Seliges Markttreiben Kreative Geschenke findet man am St. Galler Weihnachtsmarkt. Ein Lichtermeer, das nostalgische Rössli-Karussell und allerlei Kleinod laden zum Verweilen ein. Kloster St. Gallen Gratis, bis 24.12. www.st.gallen-bodensee.ch

SAMSTAG

17. SONNTAG

11.

Tessiner Krippenwelt Die bekannten Krippen aus Stein am Rhein tanken Tessiner Luft. Auf einer Fläche von ca. 300 m2 wird die Weihnachtsgeschichte kunstvoll inszeniert. Bis 8.1.

Mittelalterlicher Zauber Für die magische 7. Ausgabe nimmt der mittelalterliche Markt des Schloss Chillon märchenhafte Züge an. Die Festung erstrahlt Jahr für Jahr im schönsten Weihnachtsglanz und bietet nebst Feuerspektakeln, Feenmarkt und zahlreichen Gaukler-Darbietungen auch verschiedene Workshops für Gross und Klein. Schloss Chillon, Veytaux/Montreux 3.–4.12, 10.–11.12, 17.–18.12, Erw. 15 Fr., Kinder 6 Fr. www.chillon.ch

Sala Arsenale, Castelgrande Familien: 15 Fr., Einzelticket: 10 Fr. www.bellinzonese-altoticino.ch

SONNTAG

18.

Ambassadorenkrippe Die Jesuitenkirche in Solothurn beherbergt auch dieses Jahr die wohl schönste Barockkrippe der Schweiz. Eine unnachahmliche Zeitreise ins 18. Jahrhundert. Jesuitenkirche, Solothurn Gratis, bis 11.1.2017 www.museumblumenstein.ch

SAMSTAG

24.

Weihnachtsweg Um dem Stadttrubel zu trotzen, eignet sich der idyllische Weihnachtsweg in Heiligenschwendi. An Heiligabend wird der ganze Weg mit Laternen beleuchtet. Start: Schwendi, Hotel Alpenblick Gratis, 1. Advent bis 6. Januar www.weihnachtsweg.com

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

25


Erlebniswochen jetzt buchen und von Gran Canaria

Mauritius

Erholung am Strand, interessante Kultur und pittoreske Dörfer

Tauchen Sie in das unvergleichbare Inselparadies ein

13 Reisetage

8 Reisetage ab Fr.

1245.–

ab Fr.

3045.–

Lernen Sie die Vielfalt dieser kanarischen Insel während einer Woche näher kennen. Erholen Sie sich am beliebten Badeort im Süden der Insel und erkunden Sie auf diversen Ausflügen die Landschaft und Kultur Gran Canarias.

Trauminsel – anders lässt sich Mauritius wohl nicht beschreiben. Erkunden Sie die einmaligen Naturphänomene, welche dieses Paradies beherbergt und entspannen Sie an malerischen Stränden, türkisblauem Meer und bei strahlender Sonne. Diese wunderschönen Ferientage werden Sie so schnell nicht vergessen!

1. Tag: Zürich – Las Palmas – Playa del Ingles 2. Tag: Ausflug: Weintradition Gran Canarias 3. Tag: Tag zur freien Verfügung 4. Tag: Ausflug: Las Palmas 5. Tag: Ausflug: Höhlendorf Guayadeque 6. Tag: Tag zur freien Verfügung 7. Tag: Ausflug: Puerto de Mogan 8. Tag: Playa del Ingles – Las Palmas – Zürich

1. Tag: Zürich – Mauritius 2. Tag: Mauritius Flughafen – Mont Choisy Beach 3.–5. Tag: Tag zur freien Verfügung 6. Tag: Ausflug: Ile aux Bénitiers 7. Tag: Tag zur freien Verfügung 8. Tag: Ausflug: Port Louis – Mont Choisy Beach 9. Tag: Tag zur freien Verfügung 10. Tag: Ausflug: Black River N.P. – Chamarel 13. Tag: Mont Choisy Beach – Mauritius Flughafen – Zürich

Das ist alles inbegriffen P Direktflüge mit Edelweiss Air in Economy-Klasse

P Alle Flugnebenkosten P P P P P P

P

(Wert Fr. 110.– ) Transfers bei An- und Abreise 7 Nächte im 4*- Hotel Bronze Playa, Verpflegung: «all inclusive» 1x Mittag- und 1x Abendessen ausserhalb des Hotels Umfangreiches Ausflugspaket: 2 Ganz- und 2 Halbtagesausflüge Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm Beste Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort während den Transfers und Ausflügen Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

UNSERE TOP-PREISE Pro Person im Doppelzimmer in Fr. Sofort-Preis gültig für mindestens 50% der verfügbaren Plätze, danach Katalog-Preis. Ihre Reisedaten*

KatalogPreis

SofortPreis

04.03.17–11.03.17

1695.–

1645.–

08.04.17–15.04.17

1495.–

1445.–

22.04.17–29.04.17

1395.–

1345.–

06.05.17–13.05.17

1295.–

1245.–

20.05.17–27.05.17

1345.–

1295.–

*Zusätzliche Abreisen 02.09.17, 23.09.17 und 14.10.17 bereits heute unverbindlich vormerken.

Zuschläge pro Person: 260.– bis 265.– • Einzelzimmer 78.– • Meersichtzimmer Nicht inbegriffen • Versicherungen • Kleingruppenzuschlag unter 15 Personen möglich

Das ist alles inbegriffen P Direktflüge mit Edelweiss Air in Economy-Klasse

P Alle Flugnebenkosten P P P P P

P

(Wert Fr. 590.–) Transfers bei An- und Abreise 11 Nächte im 4-Sterne Hotel Le Canonnier Täglich Frühstück und Abendessen, 3x Mittagessen Umfangreiches Ausflugspaket: 3 Ganztagesausflüge Beste Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort während den Transfers und Ausflügen Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

Internet-Buchungscode: vrgran

<wm>10CFWLIQ6AMBAEX3TN7rVHe1SSOoIg-BqC5v-KgkOsmMzsulYL-La07Wh7JZCKFPNJWUlHMKvZPcQ8UKngNMOTwhn1lwsM44D-NkKKssMlDZG7mob7vB6bK4VZcQAAAA==</wm>

UNSERE TOP-PREISE Pro Person im Doppelzimmer in Fr. Sofort-Preis gültig für mindestens 50% der verfügbaren Plätzen, danach Katalog-Preis. Ihre Reisedaten*

KatalogPreis

SofortPreis

20.01.17–01.02.17

3395.–

27.01.17–08.02.17

3345.–

3245.–

24.02.17–08.03.17

2995.–

24.03.17–05.04.17

3145.–

3045.–

07.04.17–19.04.17

3475.–

3375.–

*Zusätzliche Abreise vom 05.05.17 bereits heute unverbindlich vormerken.

Zuschläge pro Person: • Einzelzimmer Nicht inbegriffen • Versicherungen • Kleingruppenzuschlag unter 15 Personen möglich

720.–

Internet-Buchungscode: vrmaur02

Vögele Reisen AG, 8048 Zürich, info@voegele-reisen.ch 100% REKA-Zahlung möglich

Beste Qualität auf Reisen – weltweit.

Jetzt buchen: 0800 835 800


Sofortpreisen profitieren!

Au

Malta

Zypern

Erleben Sie die spannende Mittelmeerinsel

Erholen und viel erleben auf der sonnenverwöhnten Insel

5 Reisetage ab Fr.

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMgQAk_4RmA8AAAA=</wm>

Erholen e Erleben & et inklusiv sflugspak

8 Reisetage

845.–

ab Fr.

1095.–

So klein und idyllisch Malta auf den ersten Blick wirken mag, so reich an einer interessanten Kultur ist die Insel. Entdecken Sie Malta und die Schwesterinsel Gozo und entspannen Sie zwischendurch im komfortablen Hotel.

Auf Zypern erwarten Sie neben idyllischen Sandstränden, Sonne rund ums Jahr und wunderschöner Natur, auch eindrückliche Kulturschätze. Von byzantinischen Kirchen im Troodos-Gebirge, über das antike Stadtkönigtum Kourion bis zu Nicosia, die letzte geteilte Hauptstadt Europas. Erleben Sie die Insel der Aphrodite.

1. Tag: Zürich – Malta 2. Tag: Ausflug: Valletta – Mdina 3. Tag: Ausflug: Insel Gozo 4. Tag: Ausflug: Marsaxlokk – Zurrieq 5. Tag: Malta – Zürich

1. Tag: Zürich – Larnaca – Limassol 2. Tag: Tag zur freien Verfügung 3. Tag: Ausflug: Troodos-Gebirge 4. Tag: Ausflug: Kolossi – Paphos – Kourion 5. Tag: Tag zur freien Verfügung 6. Tag: Ausflug: Kyrenia – Nicosia 7. Tag: Tag zur freien Verfügung 8. Tag: Ausflug: Larnaca – Zürich

Das ist alles inbegriffen P Linienflüge mit Air Malta in Economy-Klasse

P Alle Flugnebenkosten P P P P P

P

(Wert Fr. 75.– ) Transfers bei An- und Abreise 4 Nächte im 4-Sterne Dolmen Resort Hotel Täglich Frühstück und 1x Abendessen Umfangreiches Ausflugspaket: 2 Ganz- und 1 Halbtagesausflug Beste Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort während den Transfers und Ausflügen Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

UNSERE TOP-PREISE Pro Person im Doppelzimmer in Fr. Sofort-Preis gültig für mindestens 50% der verfügbaren Plätzen, danach Katalog-Preis. Ihre Reisedaten*

KatalogPreis

SofortPreis

30.03.17–03.04.17

895.–

845.–

13.04.17–17.04.17

915.–

865.–

20.04.17–24.04.17

915.–

865.–

11.05.17–15.05.17

945.–

895.–

*Zusätzliche Abreisen 21.09.17, 05.10.17 und 19.10.17 bereits heute unverbindlich vormerken.

Zuschläge pro Person: 95.– bis 110.– • Einzelzimmer Nicht inbegriffen • Versicherungen • Kleingruppenzuschlag unter 15 Personen möglich Internet-Buchungscode: vrmalt

oder www.voegele-reisen.ch

Das ist alles inbegriffen P Flüge mit Edelweiss Air in Economy-Klasse

P Alle Flugnebenkosten P P P P P

P

(Wert Fr. 95.– bis Fr. 115.–) Transfers bei An- und Abreise 7 Nächte im 4-Sterne Hotel Elias Beach Täglich Frühstück und Abendessen, 3x Mittagessen Umfangreiches Ausflugspaket: 3 Ganztagesausflüge Beste Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort während den Transfers und Ausflügen Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

UNSERE TOP-PREISE Pro Person im Doppelzimmer in Fr. Sofort-Preis gültig für mindestens 50% der verfügbaren Plätzen, danach Katalog-Preis. KatalogPreis

SofortPreis

15.03.17–22.03.17

1145.–

1095.–

10.04.17–17.04.17

1475.–

1425.–

19.04.17–26.04.17

1275.–

1225.–

10.05.17–17.05.17

1375.–

1325.–

Ihre Reisedaten*

*Zusätzliche Abreisen 04.10.17, 11.10.17 und 08.11.17 bereits heute unverbindlich vormerken.

Zuschläge pro Person: 205.– und 220.– • Einzelzimmer 80.– • Meersichtzimmer Nicht inbegriffen • Versicherungen • Kleingruppenzuschlag unter 15 Personen möglich Internet-Buchungscode: vrzype02


Weichenstellung in die verkehrspolitische Zukunft Mit dem Nationalstrassen- und Agglomerationsfonds (NAF) soll die Finanzierung der Strasseninfrastruktur gesichert werden. TCS-Vizepräsident Thierry Burkart erklärt im Interview die Vorteile dieser Lösung. TEXT DINO NODARI | FOTOS EMANUEL FREUDIGER, REPORTAIR.CH

Am 12. Februar stimmen wir über den NAF ab. Warum ist eine solche Fondslösung wichtig?

Thierry Burkart: Der NAF stärkt das Schweizer Verkehrsnetz. Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist Voraussetzung für eine leistungsfähige Wirtschaft und Gesellschaft. Endlich gibt es mehr Geld für die Nationalstrassen. Das ist auch dringend notwendig. Die Nationalstrassen bewältigen nämlich 43 Prozent des gesamten Strassenverkehrs. Wir stehen aber knapp 23 000 Stunden im Stau pro Jahr. Da über 60 Prozent auf der Autobahn regionaler Verkehr ist, weichen bei Überlastung viele Autofahrer auf die Dörfer und Städte aus. Das kann nicht Ziel einer sinnvollen Verkehrspolitik sein. Mit dem NAF werden aber auch Tramund Busprojekte in den Agglomerationen mitfinanziert. Zudem: Im Jahr 2014 wurde mit FABI eine gesicherte Finanzierungsstruktur für die Schieneninfrastruktur gemacht. Jetzt ist die Strasse dran. Was würde sich denn mit dem NAF konkret verbessern?

Überall in der Schweiz gibt es auf dem Nationalstrassennetz Engpässe, sei es in Zürich, im Aargau, in Muttenz oder zwischen Lausanne und Genf. Diese Engpässe können beseitigt werden, es würden Umfahrungen gebaut, etwa in Morges oder Glarus. Das alles könnte finanziert werden. Aber es würden auch Agglomerationsverkehrsprojekte damit finanziert, zum Beispiel die Limmattalbahn in den Kantonen Aargau und Zürich. Hinzu kommen rund 400 Kilometer Strassen, die der Bund von den Kantonen übernimmt, auch da sind dringende Projekte vorgesehen. Lange hat das Parlament um die Ausgestaltung der 28 touring | Dez 2016 / Jan 2017


MOBILITÄT

Vorlage gerungen. Ist das jetzt die beste Lösung oder ein gut schweizerischer Kompromiss?

Die Strassenverkehrsverbände hätten sich vielleicht noch etwas mehr erhofft, aber wir sind nah an der besten ösung. etztlich ist es ein Kompromiss, dafür aber ist er auf bürgerlicher Seite breit abgestützt und auch die ertreter der Kantone und Städte sind für diese orlage. Dafür wird der Benzinpreis um vier Rappen erhöht.

Es stimmt, wir sind eigentlich der Auffassung, dass aufgrund der Abgaben, welche die Strassenbenützer beisteuern, mehr als genügend Einnahmen vorhanden wären. Aber davon fliesst leider deutlich zu wenig zurück in die Strassenfinanzierung. Mit dem NAF wird eine Korrektur vorgenommen. Daher denke ich, dass wir gut mit den vier Rappen leben können. Der Bundesrat wollte ursprünglich a bis zu Rappen aufschlagen. Immerhin konnten wir das auf vier Rappen senken und zudem erhalten wir auch etwas zurück. Es stehen nämlich rund Millionen Franken mehr für die Strassenfinanzierung zur erfügung. Daran steuern die vier Rappen etwa Millionen Franken bei.

hen? Es gibt ja auch keine Schulsteuer oder Krankenhaussteuer.

Das ist nichts Unübliches. Im erkehr reden wir von der Nutzerfinanzierung, das heisst zum Beispiel, dass der motorisierte Strassenbenützer die Strassenkosten bezahlen soll. Das nennt sich auch erursacherprinzip. um erursacherprinzip gehört dann konse uenterweise die weckbindung der Einnahmen. Unüblich hingegen ist, dass ein grosser Teil dieser Einnahmen zweckentfremdet wird. Der TCS setzt sich seit Jahren für eine solche Fondslösung ein. Ist der Touring Club bei einem Ja am Ziel?

Nein, im Rahmen vom NAF und dem Entwicklungsprogramm STE wurde ganz klar aufgezeigt, wie viel Geld bis benötigt wird für Unterhalt und Sanierung und auch für die absolut notwendigen Ausbauten. Und das Geld, welches nun im NAF dafür vorgesehen ist, reicht nicht einmal ganz für alles, was vorgesehen ist.

Bei einem a hätten wir sehr viel erreicht. Es handelt sich um eine eigentliche verkehrspolitische Weichenstellung. Der T S fordert eine Fondslösung seit vielen ahren, weil dies eine erstetigung der Finanzierung garantiert. Das heisst, dass bewilligte Summen für ro ekte, die aufgrund von Einsprachen blockiert sind, nicht einfach verfallen. Mit einem a wäre ein wesentlicher Schritt geschafft. Klar ist aber auch, dass der Kampf ums Geld im Bereich der Mobilität genau gleich weitergehen wird. Seit ahrzehnten werden Strassengelder zweckentfremdet und es wird zu wenig in diese Infrastruktur investiert. Doch das Bedürfnis nach Mobilität steigt auch durch Bevölkerungs- und Wohlstandswachstum. Wir beim T S sind überzeugt, dass es alle erkehrsträger braucht. Den Individualverkehr ebenso wie den ö und den angsamverkehr, nur so können wir die Mobilitätsansprüche der Gegenwart und der ukunft lösen. Und der NAF ist ein wichtiger Schritt dahin.

Warum ist im NAF eine Zweckbindung vorgese-

Und wenn die Bevölkerung dem

Wird mit einer solchen Fondslösung nicht Geld auf Vorrat angehäuft?

NAF zustimmt, werden wir nie mehr im Stau stehen?

Es ist leider so, dass Ausbaupro ekte sehr lange dauern. Und es gibt nicht nur ein Finanzierungsproblem, das wir zum Teil mit dieser orlage lösen würden, sondern auch ein Realisierungsproblem. iele ro ekte werden durch Einsprachen über ahre blockiert. Und wenn man nun davon ausgeht, dass der erkehr um ährlich etwa zwei rozent zunimmt, dann ist klar, dass wir auch in ukunft im Stau stehen werden. Mit der NAF- orlage können wir aber die notwendigen Mittel für einen Ausbau organisieren. Der TCS war in den letzten Jahren politisch sehr aktiv. Was kommt nach Vignette, Gotthard und NAF als nächstes?

a, wir waren in der letzten eit sehr aktiv und haben uns zusammen mit unseren artnern der anderen Strassenverkehrsverbände stark engagiert. Das scheint mir aber auch richtig zu sein, der T S hatte immer auch einen politischen Auftrag. udem Wir setzen uns nicht nur bei Strassenvorlagen ein. um Beispiel haben wir a zu FABI gesagt. Der NAF ist aber für die Strasseninfrastruktur die

wichtigste orlage seit vielen ahren. Daher hat sich der T S sowohl vor und während der parlamentarischen Beratung enorm eingesetzt und eingebracht. Aber auch nach dieser olksabstimmung wird uns die Arbeit nicht ausgehen, beispielsweise müssen -Abgaben wir uns bei den oder bei der Energiestrategie für unsere Mitglieder einsetzen. Wo liegen die verkehrspolitischen Herausforderungen der Zukunft?

Durch das enorme Bevölkerungswachstum und das Wohlstandswachstum wird die Mobilität auch in ukunft deutlich zunehmen. In den letzten ahren aber wurde das Wachstum vor allem bei der Siedlungs- und Gewerbeinfrastruktur aufgefangen. Dabei ging vergessen, dass auch eine entsprechende erkehrsinfrastruktur zur erfügung gestellt werden muss. Diese erknüpfung muss besser werden und zwar unabhängig davon, wie intelligent unsere Mobilität durch ernetzung wird oder ob die Elektromobilität zunimmt und das selbstfahrende Auto realisiert wird. erstärken wird sich auch der Trend zur ermischung der erkehrsträger. Autofahrer sind auch -Nutzer und umgekehrt, genauso wie elofahrer. Das zeigt, dass die olitik des T S richtig ist. Wir verstehen uns als Mobilitätsclub und setzen uns für alle erkehrsträger ein. ◆ Zur Person: Thierry Burkart ist Vizepräsident des Touring Club Schweiz und Präsident der TCS-Sektion Aargau. Der FDP-Politiker wurde 2015 in den Nationalrat gewählt.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

29


Mit wenigen Klicks zur Garage Mehrere Websites vermitteln, nach dem Vorbild von auto2day.ch und schadenfreude.ch, zwischen Autofahrern und Garagisten. Eine Übersicht zum Angebot in der Schweiz. TEXT ALINE BEAUD

«Ist bei einer Garage keine Bewertung vorhanden, kann sich der Autofahrer anhand der veröffentlichten Fotos immerhin ein Bild von der Grösse des Betriebes ma30 touring | Dez 2016 / Jan 2017

gen versendet. Nun liegt es an diesen, eine Offerte direkt über die Website zu unterbreiten. «Mittels der Kommentar-Funktion können die Fachleute ausserdem zusätzliche Fragen zum Schaden oder Auto stellen. Selbstverständlich wird alles anonym abgewickelt», betont der 26-jährige Luca Tucci, Mitbegründer der Plattform. Nach einem festgesetzten Zeitraum entscheidet der Internetnutzer, bei welchem Betrieb er die Reparatur Offerten vergleichen durchführen möchte, nachNeben dem Webportal mecadem er die Offerten, die Betrust.ch, das ähnlich wie wertung der verschiedenen auto2day.ch aufgebaut und Garagen durch andere Nutebenfalls in der zer sowie die DisWelschschweiz aktanzen zu den tiv ist, sind in der Werkstätten miteiDeutschschweiz nander verglichen mehrere Akteure hat. «Bei uns setzt auf dem Markt, so sich nicht zwangsetwa repcheck.ch, läufig das kostencarhelper.ch, drigünstigste Angeveagain.ch von bot durch. Wir AXA Winterthur möchten weder «Wir möchten den Markt zerstöoder schadennicht den freude.ch. Sie alle ren, noch Druck bieten Vergleiche auf die Preise erMarkt von Offerten oder zeugen», merkt zerstören.» Online-DienstleisLuca Tucci an. Luca Tucci, tungen an. Auf der schadenfreude.ch Gegenwärtig sind Website schadenfast 300 Personen freude.ch, die Anauf der Website fang 2015 von zwei ehemaliregistriert, und seit deren gen Zürcher Studenten Überarbeitung im letzten lanciert wurde, kann der AuAugust wurden rund 20 tofahrer ein oder mehrere Schäden dokumentiert. Der Fotos von seinem beschädigMarkt ist vorläufig auf Zürich ten Fahrzeug hochladen und und Umgebung beschränkt, den Schaden genau beschrei- doch die Plattform stösst ben. Anschliessend wird auauch in Bern, Basel und sogar tomatisch eine E-Mail an die in Italien auf Interesse. Nun rund 70 registrierten Garaplanen die Gründer, die Web-

chen», erklärt Marc Urech, der 30-jährige Gründer der Plattform. Ausserdem wird jeder Kommentar von einem Teammitglied freigegeben, bevor er aufgeschaltet wird. «Wir lassen zum Beispiel keine rassistischen oder beleidigenden Äusserungen zu», so der Genfer. «Es ist übrigens auch schon vorgekommen, dass Garagen mit dem System schummeln wollten. Diese wurden von unserem Team sehr rasch entlarvt.»

FOTOS ULLSTEIN BILD (1), CHRISTIAN BONZON (1), ZVG

N  

adine hat ihren Ford Fiesta vor zwei Jahren gekauft. Nun ist es an der Zeit, ihr Auto zum Service zu bringen. Da sie erst seit Kurzem in der Region Lausanne wohnt, weiss sie nicht, an welche Garage sie sich wenden soll. Mit einer kleinen Google-Recherche wird sie vielleicht auf das Webportal auto2day.ch stossen, das verschiedene Autowerkstätten aufführt und über ausgezeichnete OnlineVerweise verfügt. Das im September 2014 live gegangene Tool umfasst mehr als 1100 Garagen in sechs Kantonen der Welschschweiz. Des Weiteren weist es mehr als 1500 Bewertungen und rund 175 000 Nutzer auf. Sein Zweck? Die Auflistung der verschiedenen Garagen und eine transparente Information der Autofahrer. Letztere können sich auch eine Meinung über die Betriebe bilden, indem sie sich an der Notengebung sowie an der Anzahl und am Datum der veröffentlichten Bewertungen orientieren. Die Website punktet zudem mit vielfältigen Tipps rund ums Thema Auto. Kurz, ein spezialisierter Tripadvisor, der auf Erfahrungen von Internetnutzern beruht.

site auf das Tessin und mit der Zeit auf den gesamten Schweizer Markt auszuweiten.

Umsatz erhöhen Solche Websites sind ein Segen für die Autofahrer, die ihr Leben nicht unnötig komplizieren möchten, wenn sie ihr Auto in den Service oder zur Reparatur bringen. Und laut den Gründern von auto2day.ch und schadenfreude.ch stehen die Fachleute den Plattformen im Allgemeinen positiv gegenüber. «Die jungen Garagisten schät-


MOBILITÄT

Ein Schaden? Vergleichsportale helfen den Autofahrern, eine Garage zu finden.

zen derartige Tools und sind häufig sehr offen für diese Art von Technologie. Die älteren sind etwas zurückhaltender», meint Luca Tucci, bevor er im Spass hinzufügt: «Für sie sind wir unentgeltliche Mitarbeiter des Aussendienstes.» Marc Urech stimmt ihm zu: «Wir bieten den Garagen Lösungen an, mit denen sie ihren Umsatz erhöhen und sich bekannt machen können. Das Verhältnis ist also positiv.»

züglich noch nicht Stellung bezogen hat, sieht man die Dinge allerdings etwas differenzierter.

Chance und Risiko «Wir bieten den Garagen Lösungen an, mit denen sie ihren Umsatz erhöhen können.» Marc Urech, auto2day.ch

Beim Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS), der diesbe-

Gemäss Irene Schüpbach von der Abteilung Dienstleistungen und Kundenberatung des AGVS sind dabei zwei Aspekte zu berücksichtigen: Auf der einen Seite stellen solche Portale für die Garagen eine Chance dar, sich auf dem Markt zu positionieren und sich von der Konkurrenz abzuheben. Auf der anderen Seite bergen sie das Risiko,

dass die Autofahrer die Werkstätten ausschliesslich auf Basis der Preise vergleichen. «Wir empfehlen immer, auf Qualität zu setzen. Man muss im Kopf behalten, dass ein gut repariertes Auto sicherer auf der Strasse ist», betont sie. Wie soll man also vorgehen, um eine vertrauenswürdige Garage in seiner näheren Umgebung zu finden? Für Irene Schüpbach ist die Antwort klar: «Es reicht, die Website des AGVS zu besuchen, auf der eine Liste der angeschlossenen Garagisten zu finden ist. ◆ Dez 2016 / Jan 2017 | touring

31


Fr üh

bu

ch ak tio n

TONI

Auf exklusiver Route rund um die zweitgrösste Mittelmeerinsel

Inselparadies Sardinien 7-tägige begleitete Rundreise, ab nur

Fr. 895.REISEHIT 209

Bestseller! chpreis buchen Jetzt zum Frühbu Person sparen! und Fr. 150.- pro

Reisehit 209 a: vom 9. - 15. Mai 2017

Leistungen - Alles schon dabei!

Reisehit 209 b: vom 11. - 17. Mai 2017

✓ Fahrt mit dem komfor omfor omf ortablen Extrabus ✓ Fährüberfahrt Livorno-Olbia inkl. Übernachtung in 2-Bettkabinen Innen und Frühstück ✓ Fährüberfahrt Porto-T --TTTorr orres-Genua inkl. Übernachtung in 2-Bettkabinen Innen und Frühstück ✓ 4 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels auf Sardinien ✓ 4 x Frühstück in den Hotels ✓ 4 x Nachtessen in den Hotels ✓ Sämtliche Ausflüge und Besichtigungen gemäss Programm ✓ Malvasia-Wein Degustation in Bosa ✓ Schöne Bootsfahrt entlang der Küste ✓ Eintritt Grotta di Nettuno (nur bei ruhiger See) ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Reisehit 209 c: vom 19. - 25. September 2017 Sardinien ist ein wahres Paradies – türkisblaue Buchten, ffeinsandige einsandige Strände, atemberaubende Panoramastrassen und fantastische Schätze aus der bewegten V Ver ergangenheit. car-tours hat für Sie die Insel intensiv bereist und tolle Leistungen zu einer herrlichen Rundreise kombiniert,, die Ihnen nicht nur den bekannten Norden, den, sondern auch den wunderschönen Süden näherbringt näherbringt.

Ihr Reiseprogramm: 1. T Tag ag – Anreise nach Livorno Fahrt im komf komfor ortablen Extrabus vorbei an Mailand, Parma und entlang der schönen Versiliaküste nach Livorno, wo am Abend unsere Fähre Richtung Sardinien abfährt. Übernachtung an Bord. 2. T Tag ag - Olbia – Costa Smeralda – Orosei Frühmorgens erreichen wir Olbia an der Ostküste Sardiniens. Wir starten unsere Rundfa ffaahrt etwas nördlich mit einem der exklusivsten Küstenabschnitten der Welt – der Costa Smeralda. Sie ist der Inbegriff ffff von türkisblauem Meer, rr,, traumhaften Buchten, glasklarem Wasser und unbezahlbarem Luxus. Wir gesellen uns in Porto Cervo zu den «Schönen und Reichen» und sehen mondäne Einkaufsstr aufsstr auf sstrassen und im Haf Hafen en Luxusjachten. Wieder vorbei an Olbia fahren wir am späten Nachmittag in südlicher Richtung bis zu unserem ersten Etappenziel Orosei.

3. T Tag ag – Orosei – Cagliari Dieser T Tag ag bildet einen tollen Kontrast zum Vortag und zeigt wunderschön die Vielfältigkeit Sardiniens auf auf.. Mit der Fahrt durch das Gennargentu- Gebirge erwartet uns eine der landschaftlich landschaf tlich schönsten Strecken der Insel. Auf kurvigen Strassen geht es bis auf 1100m in die Berge. Spektakulär ist dann die Abfahrt zurück auf Meereshöhe - Serpentinen mit schönen Ausblicken auf die Berge und das Meer bringen uns nach T Tor ortoli. Über Muravera erreichen wir am Abend den Raum Cagliari. 4. T Tag ag – Erholung oder Cagliari Heute haben Sie die Wahl zwischen Erholung am schönen Strand oder auf eine interessante Stadttour durch das quirlige, altehrwürdige Cagliari (fakultativ und inbegriffen). iffen). iff en). Für diejenigen, die das Stadterlebnis vorziehen, warten Monumente, die eine tausend jährige Geschichte von Invasoren und verschiedenen Kulturen erzählen. Nach der interessanten Stadtführung bleibt genügend Zeit für eigene Entdeckungstouren.

5. T Tag ag – Cagliari – Tharros -Alghero Aus dem flachen Süden fahren wir heute an die schöne Westküste Sardiniens. Wir besuchen auf der Halbinsel Sinis die beeindruckende Ausgrabungsstätte der Haf Hafenstadt enstadt Tharros. Später verkosten wir in Bosa, ein kleines Handwerks- und Weinstädtchen, den typisch sardischen Likör Malvasia ehe wir entlang der Küste Alghero erreichen. 6. T Tag ag – Alghero & Schifffahrt Bei einem gemütlichen Rundgang in Alghero fühlen Sie sich heute morgen in die spanische Vorherrschaft rschaftt zurückversetzt. Am Nachmittag rschaf laden wir Sie zum Abschluss zu einer tollen Schifffahrt entlang der Küste ein. Bei ruhiger See wird die weltberühmte Grotta di Nettuno angefahren. Am Abend in Porto T Tor orres Einschiffung auf die Fähre nach Genua. Übernachtung an Bord. 7. T Tag ag – Heimreise Am Morgen erreichen wir Genua, von wo aus wir die Heimreise antreten.

Noch mehr sparen bis 100% REKA-Checks!

Cagliari

Tharros

Olbia

Porto Torres Alghero Bosa San Giovanni di Sinis

Macomer Oristano

Orosei Tortoli

Cagliari

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren!

Tel. 0848 00 77 88 Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

car-tours.ch Erstklassige Busreisen mit Schweizer Reiseleitung

Unser Sonderpreis für Sie: Reisehit 209 a: 9. - 15. Mai 2017 Reisehit 209 b: 7. - 11. Mai 2017 Reisehit 209 c: 19. - 25. Sept. 2017

Unser Sonderpreis für Sie: Preis pro Person im Doppelzimmer

in 4-Sterne-Hotels Normalpreis

Fr. 1045.-

- Frühbuchrabatt

Fr. 150.-

Frühbuchpreis

Fr. 895.-*

*F Frühbuchpr rühbuchpreis rühbuchpr eis solange V Vorr orrat orr at

Nicht inbeg inbegriffen/zusä iffen/zusä iff en/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag (Hotels): Fr. 160.Kabinenzuschläge Fähre - Doppelkabine aussen Fr. 60.- Einzelkabine innen: Fr. 90.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Sargans, St. Gallen, Thun, Winterthur oder Zürich


MOBILITÄT

Realistischere Tests sind notwendig Neue Messungen zum VW-Softwareupdate zeigen bei Leistung und Verbrauch für betroffene Autohalter keine negativen Auswirkungen. Der vorgeschriebene Stickoxid-Grenzwert wird nur knapp eingehalten.

st das Softwareupdate einmal gemacht, kann es nicht rückgängig gemacht werden. Deshalb müssen W-Kunden, deren Auto die berüchtigte Schummelsoftware drin hat, genau wissen, was bei einem Update mit ihrem Fahrzeug in der Garage passiert. Der W assat . TDI etwa ist ein in der Schweiz sehr beliebtes und weit verbreitetes Auto. In usammenarbeit mit der FIA hat der Touring lub Schweiz genau ein solches ccasionsauto einer orher-Nachher-Messung unterzogen. Für den Autohalter ist es wichtig, dass sein Auto nach dem Garagenbesuch nicht weniger eistung hat oder mehr Treibstoff verbraucht als vorher und die Schadstoffemissionen nicht höher sind. Die gute Nachricht vorweg In der ra is zeigt sich, dass der assat nach dem Update gleich viel eistung hat wie vorher und der Treibstoffverbrauch ist tendenziell etwas niedriger, wobei die Differenz wohl zu gering ist, als dass der Halter einen Unterschied spürt. Entsprechend stösst aus. Der vorgeschriebene N das Auto weniger Grenzwert wird edoch nur noch knapp eingehalten. Im Fahrverhalten sind keine Unterschiede feststellbar.

Wie getestet wurde Nach ersten Tests im heute geltenden Messz klus NEF wies der getestete assat nach dem Softwareupdate edoch einen Sticko id-Ausstoss auf, der über der Euro- -Norm lag. Wie üblich in solchen Fällen informierte der T S den Hersteller und gab W die Möglichkeit, Nachmessungen im Beisein des T S durchzuführen, um den Abweichungen auf den Grund zu gehen.

Dabei hat sich einmal mehr gezeigt, dass der Messz klus NEF , der im nächsten ahr durch den realitätsnäheren W T - klus abgelöst wird, beim Abfahren des klus einen sehr grossen Toleranzbereich lässt. So konnten die Euro- Grenzwerte nur mit einem vollen Ausnützen des Toleranzbereichs erreicht werden. Der Fahrstil des Testfahrers hat mit anderen Worten einen sehr grossen Einfluss auf die gemessenen N -Werte.

Bessere StickoxidWerte Diese unbefriedigende Situation hat den T S veranlasst, auch Messungen nach dem moderneren rozedere W T und im Autobahnmodus durchzuführen. Dabei kamen positive Auswirkungen zutage. So wurden rund ein Fünftel weniger N Emissionen festgestellt rozent im W T - klus und rozent im Autobahnz klus , was auch positiv beim alltäglichen Fahrbetrieb zum Tragen kommt. udem werden Fahrd namik und Motorleistung durch die neue Software nicht beeinträchtigt. Bei Messungen auf der Strasse, wie sie ab September mit neuen Modellen durchgeführt werden müssen, zeigte sich der Nutzen der neuen Software. Aufgrund der Testresultate empfiehlt der T S betroffenen W-Kunden weiterhin, die Softwareupdates durchführen zu lassen. W muss alles daran setzen, die Anpassungen im Interesse der Kunden so rasch als möglich durchzuführen. Dies ändert nichts daran, dass die Emissionen noch weiter herunterkommen müssen. Hier sind W und alle Hersteller in der flicht. Der T S wird dies im Interesse der Konsumenten auch künftig mit eigenen Messungen überprüfen. ◆ Dez 2016 / Jan 2017 | touring

33


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMgAABc4W7w8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLoQ7DMAxEv8iRL-7ZcQOrsKhgGg-Zhvf_aO3YwD3w9G7OzqK_HeN8jkeH6takMb1ePllqMLxHZjHP1gGwKnwHzGFs-XcRpSJV190IIOC6aBTaisjyeb2_gZoI2HUAAAA=</wm>


MOBILITÄT

Erfolgreiche Schweizer Kids an Verkehrs-Europameisterschaft Vom 22. bis 25. September 2016 fand in Usti nad Labem (CZ) der 31. Europäische Verkehrserziehungs-Wettbewerb statt. Dabei belegte das Team Schweiz den guten siebten Schlussrang.

FOTO ZVG

D  

er T S gratuliert den Aargauern Tina binden und Florin Künzi sowie Elin Fawer aus dem Kanton Solothurn und eonardo Borsch aus dem Kanton Nidwalden. Am Europäischen erkehrserziehungsWettbewerb im tschechischen Usti nad abem bewiesen sie Köpfchen und Geschick und vertraten die Schweiz würdevoll gegen andere Teams aus ganz Europa. Mit dem guten siebten Schlussrang haben die Kids gezeigt, dass sie sich auch im europäischen ergleich gekonnt und sicher mit dem elo fortbewegen können.

Die vier hatten sich im uni bereits gegen rund andere Kinder am nationalen erkehrserziehungstag des T S und der olizei in angnau i. E. durchgesetzt. orbereitet und nach Tschechien begleitet wurde die Schweizer Delegation von zwei Regionalpolizisten aus Brugg und enzburg. Der ährliche ontest wird von der F d ration Internationale de l Automobile FIA durchgeführt. Die . Ausgabe des Europäischen erkehrserziehungs-Wettbewerbs wird im September in Albanien stattfinden. ◆

Anzeige

SO ROCKT DIE ELTERNZEIT PROBEFERIEN GEWINNEN!

Jetzt Probe fahren und Ferien gewinnen auf zafira.opel.ch

<wm>10CAsNsjY0MDQx0TUxMDU3NwAAtd463g8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLoQ7DMAwFv8jRe3Ycxw2syqqCqjxkGt7_o21lBUdOd_s-vOBm3Y5rOwfBWqXCI34-vWh4tGHZSnf0QSIVbAvVOtLUHovAwQTmvxFSkJMqFgKbNbN8Xu8vj5-GJnUAAAA=</wm>

FÜR DIE GRÖSSTE ZEIT IM LEBEN

DER NEUE ZAFIRA.

Mit 7 flexiblen Sitzen und Opel OnStar – Ihr persönlicher Online- und Service-Assistent.*

*Opel OnStar und das Flex7®Plus-Sitzsystem sind Ausstattungsdetails und je nach Modell serienmässig oder gegen Aufpreis erhältlich.

Team Schweiz 2016 Hinten: Luzia Wehrli, Repol Brugg und Stephan Roth, Repol Lenzburg Vorne: Tina Zbinden, Florin Künzi, Leonardo Borsch, Elin Fawer (v. l. n. r.)


Exklusivreise an die Mitternachtssonne

13 unvergessliche Reisetage

Fr.

2’295.–

Reisedaten 2017 19. Juni – 01. Juli 03. – 15. Juli 17. – 29. Juli 1. Tag Schweiz – Travemünde Anreise nach Travemünde zur Einschiffung. 2. Tag Auf See Erholsame Seereise mit Finnlines über die Ostsee. 3. Tag Helsinki – Kuopio Nach einer Stadtrundfahrt in Helsinki abwechslungsreiche Fahrt durch die finnische Seenplatte nach Kuopio. 4. Tag Kuopio – Luosto Über Oulu, der «Weissen Stadt des Nordens» fahren wir nach Rovaniemi, der Heimat des Santa Claus. Danach überqueren wir den Polarkreis und erreichen Luosto. 5. Tag Luosto – Nordkap Entlang dem Inarisee, dem «heiligen See der Lappen» ge‐ langen wir nach Karasjok und besuchen den bekannten Sapmipark. Danach fahren wir hinüber auf die Nordkap‐ insel Mageroya. Am Abend erleben Sie dann einen Höhe‐ punkt der Reise mit dem Besuch auf dem Nordkapfelsen.

7. Tag Bardufoss – Hurtigruten‐Schifffahrt – Lofoten Über die Vesteralen errei‐ chen wir die Lofoten. Die Inselkette mit ihren vier grossen und den unzähligen kleineren Inseln zieht sich über 150 km vor der Küste dahin. Am Nachmittag Schifffahrt mit einem der be‐ rühmten Hurtig‐ ruten‐Schiffe, die das ganze Jahr über die Häfen der Küste miteinander verbinden. <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzNAQAUK08sw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLMQqAMBRDT9SSVNP6_aN0Ewdx7yLO3n-yugkJj8DLuroivi51O-ruBMYpTLJMukwxFcmLWRyyyUkqgXnuSKSV8fcIEGhAe53QN9WokNjTkBnv83oAZfu5d3QAAAA=</wm>

8. Tag Lofoten – Mo I Rana Abwechslungsreiche Fahrt über eine brücken‐ und tunnel‐ reiche Strecke nach Mo I Rana am Ranafjord. 9. Tag Mo I Rana – Trondheim Durch das Namdalen erreichen wir Trondheim, das als Wiege des norwegischen Reiches gilt. 10. Tag Trondheim – Hamar Über das Dovrefjell Hochplateau gelangen Sie in das sagenumwobene Gudbrandsdalen und über die Olympia‐ stadt Lillehammer nach Hamar.

6. Tag Nordkap – Bardufoss Über Skaidi gelangen wir nach Alta, der grössten Stadt der Finnmark und entlang der Atlantikküste mit ihren vie‐ len Fjorden nach Bardufoss.

11. Tag Hamar – Oslo Fahrt entlang dem Mjösasee nach Oslo. Nach der Besich‐ tigung der norwegischen Hauptstadt Einschiffung zur Überfahrt nach Dänemark. 12. Tag Frederikshavn – Hannover Reise durch Jütland und Schleswig‐Holstein nach Hannover. 13. Tag Hannover – Schweiz Rückreise in die Schweiz.

044 880 08 00 Schaauserstrasse 44 • 8152 Glattbrugg • www.bossartreisen.ch

Das ist alles dabei... • 13‐tägige Fahrt mit modernem 4‐Sterne‐Fernreisecar

• 9 Übernachtungen in guten

Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC

• 3 Übernachtungen an Bord mo‐ derner Fährschiffe in Zweibett‐ kabinen innen mit Dusche/WC

• 9 x Halbpension mit Frühstücks‐ buffet und Abendessen in den Hotels

• 3 Frühstücksbuffets, 1 Mittag‐

und 1 Nachtessen auf den Fähr‐ schiffen

• Eintritt Sapmi‐Park • Geführte Stadtrundfahrt in Helsinki

• Geführte Stadtrundfahrt in Oslo • Ausflug zum Nordkapfelsen • Eintritt Nordkap • Nordkap‐Diplom • Fahrt mit dem Hurtigruten‐Schiff

Auf Wunsch: • Annullationsschutz Fr. 38.– • Zuschlag Aussenkabine Fr. 120.–

Abfahrtsorte Zürich, Bern, Olten, Luzern, Basel


WER HAT RECHT

Übertriebenes Raser-Regime Wer als Raser gilt, ist heute klar definiert – genauso wie die dazugehörigen Strafen. Die Kritik an diesem Automatismus scheint beim Bundesgericht angekommen zu sein, zwei neue Urteile zeigen: Die Richter wollen Spielraum und keine weitere Verschärfung. TEXT URS-PETER INDERBITZIN

W  

ährend Jahren, ja Jahrzehnten, haben die Richter in Lausanne das heute geltende, strenge Regime für Autofahrer mitentwickelt. Insbesondere die harten Strafen und Massnahmen bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit wurden in einer langjährigen Rechtsprechung «erarbeitet» und später von Bundesbern im Rahmen von «Via sicura» übernommen. Heute werden fehlbare Lenker hart angefasst und müssen gar mit Freiheitsstrafen rechnen. Seit einiger Zeit versucht das Bundesgericht, das harte Regime wieder ins Lot zu bringen oder jedenfalls nicht mehr weiter zu verschärfen. Dies kommt in zwei neuen Urteilen zum Ausdruck. So haben die hohen Richter im Juni 2016 eine wesentliche Praxisänderung bei Raserdelikten vorgenommen. Diese waren 2013 mit dem Sicherheitsprogramm «Via sicura» eingeführt worden und hatten jeglichen Beurteilungsspielraum der Richter ausgeschaltet.

Automatismus

Keine Verschärfung

Wer etwa ausserorts die erIn einem weiteren Urteil laubte Höchstgeschwindigkeit (6B_521/2016) haben es die um 60 km/h überschritten Richter in Lausanne abgehatte, wurde automatisch als lehnt, Empfehlungen der Raser und als Verbrecher einSchweizer Staatsanwältegestuft. Eine Freiheitsstrafe Konferenz zu Strafen bei URS-PETER von mindestens einem Jahr Überschreitungen in TemINDERBITZIN und mindestens zwei Jahre po-30-Zonen zu folgen. GeRechtsexperte Führerausweisentzug hatte mäss diesen Empfehlungen der fehlbare Lenker auf sicher. liegt in Tempo-30-Zonen Noch im Jahr 2014 hat das dann eine grobe Verletzung Bundesgericht diese strikte Regelung von Verkehrsregeln vor, wenn ein Lenverteidigt, erntete in der Folge aber ker netto 20 km/h zu schnell fährt. Von erhebliche Kritik. der Systematik her eigentlich logisch: Denn auf der Autobahn liegt eine grobe In seinem neuen Urteil (6B_165/2015 Verletzung ab 35 km/h, ausserorts ab vom 1.6.2016) macht das Bundesgericht 30 km/h und innerorts ab 25 km/h vor. nun klar, dass es nicht mehr gewillt ist, Die Richter in Lausanne wollen von den Raser-Artikel automatisch anzudieser Verschärfung trotz «Via sicura» wenden. Es sei nicht auszuschliessen, jedoch nichts wissen und belassen es dass es Fälle gibt, wo zwar ein Raserdedabei: Egal, ob Tempo 50 oder Tempo likt vorliegt, dieses aber nicht mit Vor30 signalisiert ist – innerorts liegt eine satz begangen worden ist. In solchen grobe Verletzung von Verkehrsregeln Fällen müsse der fehlbare Lenker milder erst ab einer Überschreitung von 25 km/h oder mehr vor. ◆ bestraft werden können.

KEYSTONE

Via sicura Durch das Sicherheitsprogramm ist klar definiert, wer ein Raser ist.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

37


VOLVO V90 D5 AWD INSCRIPTION

Das Technik-Wunder aus Schweden

Dieser üppige Skandinavier vereint elegantes Design mit neuesten Technologien. Und zahlreiche elektronische Helferlein überwachen jede Fahrt. Der Volvo V90 ist höchst verführerisch, aber auch nicht ganz billig. TEXT MARC-OLIVIER HERREN | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

Stattliches Gefährt Der Volvo V90 ist ein wahrer PremiumKombi mit beachtlichem Kühlergrill.

E4-Zylinder, 2-l-Turbodiesel, 235 PS W7,0 l/100 km (Testverbrauch), Energieetikette B VReichweite: 857 km kGewicht: 2005 kg (Testfahrzeug) P7,7 s von 0 auf 100 km/h L75 150 Fr. 38 touring | Dez 2016 / Jan 2017


TECHNIK

Moderner und einzigartiger Stil

Hoher Basispreis und teure Optionen

Material/Verarbeitung im Innenraum Grosszügiges Platzangebot vorne

Stolzes Gewicht schmälert Zuladung auf 395 kg

Bequeme, vielseitig verstellbare Sitze

Mittelmässiges Kofferraumvolumen

Ausgeklügelter und starker Motor

Abmessungen und Wendekreis

Ruhiges Fahrverhalten, gute Lenkung

Verwirrendes Multimediasystem

Innovative Fahrassistenten

Verkehrszeichenerkennung

W  

er den Koloss XC90 noch nie gefahren ist, wird im V90 einen Technik-Schock erleben: Der Kombi – wie auch die Limousine – basiert auf derselben Plattform wie der SUV und profitiert nicht nur von all dessen technologischen Neuerungen. Er setzt noch einige drauf. Darauf weist das futuristisch-nüchterne Design dieses 4,94-Meter-Flaggschiffs von Volvo schon hin. Der Startknopf«Diamant» auf der Mittelkonsole ist nur ein kleiner Vorgeschmack. Der grosse Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts dient als zentrales Bedienelement

Kuschelig und digital Ein skandinavisches Raumwunder mit komplett digitaler Instrumentierung

TECHNISCHE DATEN TESTFAHRZEUG Volvo V90 D5 AWD Inscription: 5 Türen, 5 Plätze; 75 150 Fr. (Testfahrzeug: 98 360 Fr.) Varianten: T5 Momentum, 254 PS (69 000 Fr.) bis T8 Inscription Hybrid, 407 PS, (96 500 Fr.) Optionen: Metallic-Lackierung (1350 Fr.), Business-Pack, Navi, Top-Audioanlage, Parkhilfe (4350 Fr.), 4-ZonenKlimaanlage (750 Fr.), 360-Grad-Kamera (1150 Fr.), Head-up-Display (1500 Fr.), LED-Scheinwerfer (1000 Fr.) Garantien: 5 Jahre Werk, 5 Jahre Mobilität; Rostschutz: 12 Jahre (Auflagen) Importeur: Volvo Car Switzerland AG, 8052 Zürich, www.volvocars.ch

im V90. Ein seitlicher Wisch mit dem Finger offenbart eine Vielzahl an Icons für die verschiedenen Fahrassistenten. Nach dem ersten Schock merkt der Fahrer schnell, dass die drei Menü-Seiten des Bordcomputers recht einfach zu handhaben sind. Allerdings steigt damit auch die Gefahr der Unachtsamkeit, wird das System während der Fahrt bedient. Umso mehr muss der Fahrer auf zahlreiche Helfer wie den Querverkehrsassistenten oder den adaptiven Tempomaten vertrauen, die beim V90 an Bord sind. Bei den teilautomatisierten Fahrassistenten ist jedoch Vorsicht geboten (siehe Vergleichstest).

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN Motor: 4 Zylinder, 2-l-Turbodiesel, 235 PS; aut. 8-Gang-Getriebe, 4×4. Gewicht: 2005 kg (Testfahrzeug), zulässiges Gesamtgewicht 2400 kg, Anhängelast 1800 kg

Abgesehen vom futuristischen Erscheinungsbild hat der V90 etwas von einem eleganten Wohnzimmer auf Rädern: Dekor aus echtem Holz, fein strukturierte → Oberflächen, schlichte ChromeleDez 2016 / Jan 2017 | touring

39


mente nüchternes skandinavisches Design eben. Mit seinem edlen Ambiente hebt er sich klar von der deutschen remium-Konkurrenz ab, auf deren Klientel er eindeutig abzielt. Hinten herrschen fast schon feudale latzverhältnisse und eine Beinfreiheit, die zu den grosszügigsten ihrer Klasse gehört. Dazu profitieren die Fond- assagiere von der ier- onen-Klimaanlage. Gegen Aufpreis natürlich, zumal es beim die gleiche reispolitik gibt wie bei den deutschen Mitbewerbern. Der Kofferraum bietet mit l aber nur ausreichend latz für einen Kombi dieser Grösse. Dafür ist der rechteckige aderaum mit einem flauschigen Teppichboden ausgestattet. Ein Haken Der Mechanismus zum automatischen Absenken der Rücksitze steht ebenfalls auf der ptionenliste.

Die Ära der Vierzylinder Der profitiert als erster von einem - iter-Dieselmotor, der die Reaktionszeit des Turbos praktisch in uft auflöst. Mittels eines elektrischen Kompressors wird uft vorverdichtet. Diese treibt bei Bedarf niedrige Drehzahl den Turbo-

MARC-OLIVIER HERREN TESTFAZIT Der V90 ist von Design und Ausführung her eine willkommene Alternative und technologisch auf neuestem Stand. Die Fahreigenschaften zielen jedoch mehr auf Sicherheit ab als auf Spass. 70%

Schnittig Das abfallende Heck sorgt für eine höchst elegante Seitenansicht.

40 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Très chic Der Startknopf-«Diamant» und der Drehregler für die drei Fahrmodi

Futuristisch Der Touchscreen wird wie ein Tablet mit Wischbewegungen gesteuert.

lader an, noch bevor genug Abgasstrom vorhanden ist. Dadurch spricht dieser ierz linder bereits bei niedriger Drehzahl gut an. Dank des kräftigen Drehmoments Nm muss der Fahrer seinen Gasfuss nur sparsam einsetzen. Das Ganze fühlt sich zwar weniger samtig an als ein , die S sorgen aber für ausreichend ortrieb und der Motor läuft angenehm ruhig. Und da das -Gang-Automatikgetriebe ebenfalls tadellose Arbeit liefert, ist man mit dem stets ausreichend motorisiert. Aufgrund seines hohen Gewichts, auch durch die optionale Ausstattung kg mehr als vom Werk angegeben , pendelt sich der erbrauch bei etwa , l km ein. Kein schlechter Wert für ein wei-Tonnen-Auto mit Allradantrieb.

Wie oft bei olvo, mindert die Effizienz des Antriebs etwas die Fahrfreude. Auch wenn der Fahrer im kuscheligen Kokon von der Aussenwelt nur wenig mitbekommt, zeigt der Kombi zumindest ausreichend D namik. Trotz einer gewissen Schwerfälligkeit meistert er enge Kurven ohne zu murren, auch dank des Allradantriebes, der für optimale Traktion sorgt. Dazu kommen eine ultradirekte enkung, die sehr viel Rückmeldung gibt, und zahlreiche Fahrassistenten, die ede Fahrt überwachen. Den assagieren werden das tiefe Geräuschniveau und die e zellente Federung gefallen. Dieser Kombi spielt in Sachen Technologie-Ausstattung und erarbeitung definitiv in der gleichen iga wie die erfolgsverwöhnte deutsche Konkurrenz. ◆


TECHNIK

15 –1 91

cm

101 cm

64

2c –9

m

144 cm

106 cm

Radstand 294 cm Länge 494 cm Breite 188 cm

Königlich In dieser Kategorie noch mehr Beinfreiheit zu finden, ist fast unmöglich.

Gepolstert Der Gepäckraum ist schön ausgearbeitet, aber die 560 l reichen gerade so.

TCS-EXKLUSIV FAHRDYNAMIK

TCS MoBe: Herbert Meier

BETRIEBSKOSTEN

Beschleunigung (0–100 km/h): Elastizität: 60–100 km/h (Fahrstufe D) 80–120 km/h (Fahrstufe D) Wendekreis: Bremsweg (100–0 km/h): Innenlärm: 60 km/h: 57 dB (A) 120 km/h: 67 dB (A)

7,7 s 4,4 s 5,5 s 12,3 m 33,9 m

km/Jahr

Rp./km

Fr./Monat feste variable 15 000 105 910.– 399.– 30 000 68 910.– 498.– Stundenansatz für TCS-Berechnung: 145 Fr. (BFS), Volvo-Händler: von 130 bis 165 Fr. NORMVERBRAUCH AUF PRÜFSTAND

(80/1268 EWG) Städtisch Ausserstädt. Mix Werk 5,7 4,5 4,9 Gratis-Service bis 10 Jahre/100 000 km TCS – – – Danach: -Emissionen: 129 g/km CO 1 2 Wartung (km/Mte) Stunden Kosten (Fr.)¬ 15 000/12 0,9 381.– CO2-Durchschnitt in CH 2015: 139 g/km B 30 000/24 1,6 602.– Energieetikette (A–G): Gesamtkosten Wartung 180 000 km: TESTVERBRAUCH 15 000 km/Jahr 2,5 2683.– 7,0 l/100 km (TCS-Normrunde: 6,8 l) SERVICEKOSTEN

1

Reichweite 857 km Tankinhalt: 60 Liter

inklusive Servicematerial

TCS-Vergleich Der Volvo V90 ist ein wahrer PremiumKombi. Er kann es punkto Technik und Verarbeitung mit der deutschen Konkurrenz problemlos aufnehmen.

Volvo V90 D5 AWD Inscription

Audi A6 Avant 2.0 TDI quattro Ambition

Preis (Fr.)

75 150.–

71 150.–

Hubraum (cm3)

1969

1968

Leistung (kW/PS)

173/235

140/190

Drehmoment (Nm/min)

480/1750

400/1750

Verbrauch (l/100 km)

4,9 B

5,11 B2

Kofferraumvolumen klein/gross (l)

560/1526 (VDA)

565/1680

Betriebskosten (Fr./km)

1,05

0,97

Anhängelast (kg)

1800

1800

12/2016

3

Test «Touring» 1 3

Wert laut Importeur Bei 15 000 km/Jahr

2

2

KAROSSERIE Grösse und Wendekreis machen den imposanten Kombi etwas sperrig. Von den üppigen Platzverhältnissen profitieren vor allem die Fond-Passagiere. Der gut figurierte Kofferraum bietet wegen des abfallenden Hecks nur ausreichend Platz. Die Rücksitze sind automatisch umklappbar (Option). Die mögliche Zuladung sinkt durch das hohe Leergewicht auf 395 kg. INNENRAUM Der Innenraum wirkt ebenso modern wie das Äussere des Kombis. Edle Materialien und beste Verarbeitung. Der grosse zentrale Touchscreen zeigt die meisten Sekundäranzeigen. Das ist innovativ, kann den Fahrer aber ablenken. KOMFORT Bis auf die 20-Zoll-Reifen ist im V90 alles auf Komfort ausgelegt. Das tiefe Geräuschniveau, die gut konturierten Ledersitze und die Fahrzeugfederung gefallen ebenso wie die Vier-Zonen-Klimaanlage. PREIS-LEISTUNG Die Ausstattung des V90 Momentum ist korrekt, inklusive schlüssellosem Zugang und Rückfahrkamera. Die zahlreichen Optionen treiben den Preis aber schnell in die Höhe. Dafür ist der Unterhalt bis 100 000 km gratis.

Video zum Test

1

Innenbreite: vorne 154 cm, hinten 151 cm Kofferraum: 560–1526 Liter Reifen: 255/35 R20, min. 225/55 R17

Energieeffizienz laut Importeur

CREDITS: Ein grosser Dank geht an das Schweizer Nationalgestüt in Avenches (VD).

FAHREIGENSCHAFTEN Der dynamische Allradantrieb sorgt für viel Stabilität, lässt aber den Fahrer das hohe Gewicht des Kombis nicht vergessen. Die Lenkung ist sehr direkt und die Traktion hervorragend. MOTOR UND ANTRIEB Der zwangsbeatmete Vierzylinder sorgt für ausreichend Drehmoment bei geringer Reaktionszeit dank elektrischem Kompressor und Turboaufladung. Das Ansprechverhalten und die Beschleunigung sind unter Berücksichtigung des Gewichts sehr gut. Das 8-Stufen-Automatikgetriebe schaltet sanft und spontan. VERBRAUCH Ein mittlerer Verbrauch von 7,0 l/100 km ist für ein Zwei-Tonnen-Auto ordentlich. Illusorisch: die vom Werk genannten 4,9 l. SICHERHEIT Viele serienmässige Assistenzsysteme und bissige Bremsen. Das teilautomatisierte Fahren birgt jedoch gewisse Risiken. Dez 2016 / Jan 2017 | touring

41


Die Vorhut der autonom fahrenden Autos Teilautomatisiertes Fahren ist bereits Realität. Ein TCS-Vergleichstest mit drei Oberklasse-Limousinen zeigt, dass es aber noch eine Weile dauern wird bis zum komplett selbstfahrenden Auto. Die Fahrassistenten jedoch machen echte Fortschritte.

Ü  

TEXT MARC-OLIVIER HERREN | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

Im Detail verfügen die drei Autos über adaptive Regler, die eine feine Steuerung der Geschwindigkeit erlauben. Negativ ist edoch, dass die Adaptive ruise ontrol genannten orrichtungen A beim Tesla und beim olvo das Rechtsüberholen zulassen. Dieses Manöver ist auf Schweizer Autobahnen bekanntlich verboten.

ber das Auto der ukunft zu diskutieren, bedeutet immer vom autonomen Fahren zu sprechen. Auch wenn die Gesetzgebung noch in den Kinderschuhen steckt, machen gewisse berklasseModelle dem Fahrer das eben bereits einfacher. Der T S hat in usammenarbeit mit der BfU das otenzial der drei ersten Modelle untersucht, mit denen

Der ergleich ergab gegensätzliche Resultate. Auch wenn die geprüften Fahrzeuge noch weit davon entfernt sind, autono-

Bei den aktiven Spurhalteassistenten ist die Bilanz zwiespältiger. Der Tesla hält sich als Einziger wirklich in der Mitte der Fahrspur. Bei Mercedes und olvo ist die Benutzung dieser Funktion etwas eingeschränkt. Die Spur wird ungenau eingehalten und die Abschaltwarnungen des S stems sind nicht optimal.

Mercedes E-Klasse Meistert Notbremsungen im Stadtverkehr gut.

Volvo S90 Alle zum teilautomatisierten Fahren nötigen Assistenzsysteme sind serienmässig.

Tesla Model S Hält das Auto gut in der Mitte der gewählten Fahrspur.

teilautomatisiertes Fahren auf Autobahnen möglich ist Mercedes-Benz E-Klasse, Tesla Model S und olvo S . Dieser ergleich konzentrierte sich auf sechs T pen von Fahrassistenten siehe Tabelle vor allem aber auf den adaptiven Tempomaten und den aktiven Spurhalteassistenten, zwei für das

mes Fahren zu ermöglichen, zeigte sich doch, dass S steme wie der adaptive Tempomat und die erkehrszeichenerkennung beachtliche Fortschritte gemacht haben. Und zwar so, dass sich Fahrkomfort und Sicherheit verbessert haben. Auch wenn viele unkte noch nicht optimal sind.

Bei allen dreien erfolgt der Alarm des Aufmerksamkeitsassistenten deutlich. Beim Mercedes erfolgt die automatische Bremsung relativ brüsk. Der Tesla verlangsamt zwar stufenweise, aber der Alarm wird relativ spät ausgelöst. Und beim olvo erscheint das Alarms mbol klein auf dem Head-up-Displa .

42 touring | Dez 2016 / Jan 2017

teilautomatisierte Fahren unerlässliche orrichtungen. Erwähnenswert ist, dass die Hersteller heute etwa dreissig unterschiedliche Fahrassistenten anbieten. Ein wahres Technik- ab rinth also.


TECHNIK

Hochentwickelt Diese drei OberklasseLimousinen können teilautomatisiert fahren.

Die erkehrszeichenerkennungss steme sind zuverlässiger geworden und einige passen die Geschwindigkeit entsprechend an. Fehlerlos sind sie nicht. Der im Head-up-Displa angezeigte Abstandswarner des olvo ist am weitesten entwickelt. Die Grafiken sind edoch zu klein. Beim Mercedes reagiert die Notbremsung bei km h schnell

und verlangsamt das Auto behutsam. Dagegen funktioniert sie bei Tesla und olvo nur bei idealen Bedingungen. Die reispolitik ist unterschiedlich. Bei olvo sind alle S steme serienmässig. Tesla verlangt Fr. für teilautomatisiertes Fahren. Und bei Mercedes können bis zu Fr. anfallen. ◆

Teilautomatisiertes Fahren Marke/Modell Grundpreis Fahrassistent-Paket1 Abstandsregeltempomat

Mercedes-Benz E-Klasse 54 900.– ab 3400.–2 ★★★★☆

generell fein geregelt, Rechtsüberholen nicht möglich Beschleunigung etwas langsam (in Eco-Mode) Aktiver Spurhalteassistent

★★☆☆☆

Tesla Model S 73 000.– 3100.–3 ★★★★☆

generell fein geregelt

rechtsüberholen möglich

★★★★☆

generell fein geregelt begrenzte Wirkung, unpräLenkradwiderstände zise Spurhaltung, schwache manchmal störend Warnhinweise Aufmerksamkeitsassistent

★★★☆☆

★★★☆☆

Volvo S90 50 300.– serienmässig angeboten ★★★★☆

generell fein geregelt

rechtsüberholen möglich lässt bergab bis zu 5 km/h mehr zu ★★☆☆☆

begrenzte Wirkung, unpräzise Spurhaltung, schwache Warnhinweise ★★☆☆☆

visuelle und akustische visuelle und akustische visuelle und akustische Warnung, danach bremst das Warnung, danach bremst das Warnung Auto selbst Auto selbst das Auto bremst relativ stark Verkehrszeichenerkennung

★★★☆☆

die Warnung kommt zu spät ★★★★☆

falls keine Rückmeldung des Fahrers, bleibt nur der Spurhalteassistent aktiv ★★★★☆

passt die Geschwindigkeit automatisch den Tafeln an, Individualisierbarkeit

die Erkennung ist gut, aber passt die Geschwindigkeit nicht fehlerfrei, Individualiautomatisch den Tafeln an, sierbarkeit die Erkennung ist gut, aber nicht fehlerfrei, Individualisierbarkeit erkennt die Tafeln der LKW die Geschwindigkeit wird Geschwindigkeitsanpasbzw. der Ausfahrten, mit nicht automatisch angepasst sung funktioniert nur mit dem unnötigen Bremsungen, «Limiter» (und nicht mit dem der ACC bremst erst bei der ACC), der Limiter bremst erst Tafel ab bei der Tafel ab

Abstandswarnung

★★☆☆☆

Anzeige zu klein und nur im Kombiinstrument Aut. Notbremsung 50 km/h

★★★★☆

★☆☆☆☆

keine Abstandswarnung vorhanden ★★★☆☆

Offene Fragen

Heute sieht es so aus, als würden autonom fahrende Autos um das ahr herum Realität. In diesem Stadium muss der Automobilist die Fahrt nicht mehr ständig überwachen. Das Auto wird selbstständig die Blinker einschalten und Spurwechsel vornehmen. Der Fahrer kann sich darauf beschränken, in spezifischen Situationen einzugreifen. Ab schliesslich wird der Fahrer auf den Rang eines einfachen assagiers zurückgestuft und das Auto übernimmt das Fahren vollständig. Allerdings muss noch die Gesetzgebung angepasst werden, die es heute untersagt, das enkrad loszulassen. Nicht zu vergessen ist auch die roblematik der Haftung bei einem Unfall. Wird der Hersteller oder der Fahrer beschuldigt werden? Hinzu kommt die Haltung der ersicherungen in dieser automobilen Revolution.

★★★☆☆

im Head-up-Display vorhanden Anzeige zu klein ★★★☆☆

sichere und frühe Erkennung die Systemeingriffe sind unterschiedlich

gute Erkennung nur bei gute Erkennung nur bei optimalen Bedingungen optimalen Bedingungen die Systemeingriffe sind später Eingriff (lässt unterschiedlich, später Aufprall zu) Eingriff (lässt Aufprall zu) 1 Stand: 1.11.2016, aller Preise in CHF 2 mit zusätzlichem obligatorischen Zubehör: bis 9125.– 3 Aktivierung nach der Auslieferung: 4100.–

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

43


Flugreisen mit Reiseleitung:

Westkanada und Alaska-Kreuzfahrt

Grosse Kanada-Rundreise Flugreise • mit Reiseleitung ✔ Montréal, Ottawa, Toronto und Vancouver ✔ Banff- und Jasper-Nationalpark ✔ 2-tägige Panorama-Bahnfahrt

Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Hinflug Zürich–Toronto. 2. Tag: Toronto, fak. Ausflug Niagara Fälle. Wir unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Toronto. Am Nachmittag fakultativer Ausflug zu den berühmten Niagara Wasserfällen. 3. Tag: Toronto–1000 Islands–Ottawa. Heute geniessen wir eine erholsame Schifffahrt durch den einmaligen Inselarchipel 1000 Islands. 4. Tag: Ottawa–Mont Rigaud–Montréal. In Ottawa sehen wir die imposanten Parlamentsgebäude. Unterwegs besuchen wir eine «Zuckerhütte», wo der landestypische Ahornsirup hergestellt wird. Mittagessen und nachmittags Fahrt nach Montréal. 5. Tag: Montréal. Wir lernen Montréal, die zweitgrösste Stadt des Landes, mit dem charmanten Vieux Montréal und der Notre-Dame-Basilika kennen. 6. Tag: Montréal–Calgary–Banff. Flug nach Calgary und abwechslungsreiche Fahrt nach Banff im Herzen von Kanadas ältestem Nationalpark. Unterwegs BBQ-Mittagessen. 7. Tag: Banff–Jasper. Der Icefields Parkway verbindet den Banff- und Jasper-Nationalpark miteinander. Auf unserer Panoramafahrt besuchen wir zunächst Lake Louise und geniessen anschliessend die imposante Bergwelt der Nationalparks. 8. Tag: Bahnfahrt Jasper–Kamloops. Eine der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt führt von Jasper nach Vancouver. Auf unserer Fahrt mit dem «Rocky Mountaineer» durchqueren wir herrliche Berglandschaften und gelangen entlang dem Thompson River nach Kamloops. 9. Tag: Bahnfahrt Kamloops–Vancouver. Weiterfahrt mit dem «Rocky Mountaineer» zum berühmten Fraser Canyon. Am engsten Punkt des Canyons – dem Hell´s Gate – bewundern wir das Naturspektakel des Wassers, das sich schäumend seinen Weg bahnt. Tagesziel ist die Pazifikmetropole Vancouver.

10. Tag: Vancouver. Am Vormittag Stadtrundfahrt und Kennenlernen der wunderschönen Hafenstadt am Pazifik. Nachmittags freie Zeit z.B. für einen Einkaufsbummel an der Robson Street oder Granville Island. 11. Tag: Fak. Ausflug Vancouver Island. Heute freier Tag in der Küstenstadt Vancouver oder fakultativer Tagesausflug nach Vancouver Island. Mit der Fähre geht es auf die 45 Kilometer entfernte Insel, die Überfahrt dauert ca. eineinhalb Stunden. Ein Höhepunkt ist der Besuch der schmucken Hafenstadt Victoria. Anschliessend besichtigen wir den «Butchart Garden» mit seiner eindrücklichen Blütenpracht. 12. Tag: Rückflug Vancouver–Toronto–Zürich. 13. Tag: Ankunft in Zürich.

Flugreise • mit Reiseleitung ✔ Kanadas Städte Calgary und Vancouver ✔ Fantastische Natur im Banff Nationalpark ✔ 2-tägige Panorama-Bahnfahrt

Ihr Reiseprogramm

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMAQAEZwnqg8AAAA=</wm>

5445.– <wm>10CFWLKw6AQAwFT9TNewvdtlQSHEEQPIagub_i4xCTjJiZ59SCj3FatmlNAr2LazQwNbRUU02LKJ2hJUmrYBvg6Mnq8TsECgawv42QQtvhgk5YH4lyHecN_i-7VXQAAAA=</wm>

13 Tage ab Fr.

Pro Person in Fr.

Katalog- SofortPreis Preis*

13 Tage gem. Programm 5870.– Reduktion Reise 1 und 2

5575.– – 130.–

Reisedaten 2017 (So – Fr) 1: 11.06.–23.06. 2: 25.06.–07.07.

3: 30.07.–11.08. 4: 13.08.–25.08.

Unsere Leistungen ■

Kanada und Alaska

Flug mit Air Canada in Economy-Klasse Alle Flugnebenkosten (Wert Fr. 502) Rundreise mit komfortablem Reisebus Zugfahrt in Silver-Leaf-Klasse 11 Übernachtungen in guten Mittelund Erstklasshotels Mahlzeiten: 11 x Frühstück, 4 x Mittagessen (4., 6., 8. und 9. Tag), 5 x Abendessen (2., 5., 7., 8. und 10. Tag) Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen gem. Programm (ausg. fak. Ausflüge 2. und 11. Tag) Informationsabend vor der Reise Erfahrene Twerenbold-Reiseleitung ab/bis Schweiz

Internet-Buchungscode

clkana

Gültig für beide Reisen Nicht inbegriffen: Einzelzimmerzuschläge, Zuschlag Business-Klasse, Aufpreis Zugfahrt «Gold-Leaf-Klasse», fakultative Ausflüge, Annullierungskosten- und Assistance-Versicherung, Trinkgelder, Auftragspauschale Einreisebestimmungen: Schweizer Bürger benötigen einen noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass der Serie 06 oder 10. Ausserdem muss für Kanada eine elektronische Reiseerlaubnis für CAD $ 7.– im Internet beantragt werden. Für die Reise «Westkanada und Alaska-Kreuzfahrt» ist zusätzlich eine elektronische Reiseerlaubnis für die USA zum Preis von USD 14.– erforderlich. Bei Besuch von Iran, Irak, Libyen, Somalia, Sudan, Syrien oder Jemen zwischen 2011 und Abreise muss für die Einreise in die USA ein Visum eingeholt werden.

1. Tag: Hinflug Zürich–Toronto–Calgary. 2. Tag: Calgary–Banff. Während der Stadtbesichtigung lernen wir die Sehenswürdigkeiten von Calgary, der viertgrössten Stadt Kanadas kennen. Weiterreise nach Banff. 3. Tag: Banff Nationalpark. Der Banff Nationalpark ist der älteste Nationalpark Kanadas. Wir sehen das Städtchen Banff und den malerischen Lake Louise. 4. Tag: Bahnfahrt Banff–Kamloops. Auf unserer Fahrt mit dem «Rocky Mountaineer» durchqueren wir zu Beginn mit dem Spiraltunnel ein technisches Wunderwerk. Danach sehen wir die glitzernden Gletscher am Rogers Pass. 5. Tag: Bahnfahrt Kamloops–Vancouver. Siehe 9. Tag «Grosse Kanada-Rundreise» 6. Tag: Vancouver. Am Vormittag Stadtrundfahrt und Kennenlernen der wunderschönen Hafenstadt am Pazifik. Nachmittags freie Zeit z.B. für einen Einkaufsbummel an der Robson Street oder Granville Island. 7. Tag: Einschiffung MS Nieuw Amsterdam. 8. Tag: Inside Passage. Wir fahren vorbei an unzähligen Buchten, Seitenarmen und Fjorden – alles vor der spektakulären Naturkulisse herabstürzender Wasserfälle, grüner Wälder und zerklüfteter Berge. 9. Tag: Juneau.* Juneau ist nur auf dem Wasser- oder Flugweg erreichbar. Ein Wahrzeichen ist der Mendenhall-Gletscher, einer der imposantesten Gletscher Alaskas. 10. Tag: Skagway.* Geboomt hat die Stadt während des Goldrausches als Ausgangspunkt der White Pass Eisenbahn. 11. Tag: Glacier Bay. Der Glacier Bay Nationalpark gehört mit seinen hohen Felsen, tiefen Fjorden und riesigen Eisbergen zu den Höhepunkten unserer Reise. 12. Tag: Ketchikan.* Sehenswert ist u.a. die Creek Street. Diese Strasse

sowie die Häuser sind auf Stelzen gebaut. 13. Tag: Inside Passage. Wir reisen nochmals durch den beeindruckenden Seeweg vor der Küste British Columbias. 14. Tag: Ausschiffung – Vancouver. Ausschiffung in Vancouver, Stadtbesichtigung. 15. Tag: Rückflug Vancouver–Toronto–Zürich. 16. Tag: Ankunft in Zürich.

16 Tage ab Fr.

5995.–

Pro Person in Fr.

Katalog- SofortPreis Preis*

Innenkabine, Kat. K 6310.– Aussenkab., Balkon, Kat. VA 7155.– Aussenkab., Balkon, Kat. V 7205.– Signature Suite, Kat. SS 7680.–

5995.– 6795.– 6845.– 7295.–

Reisedatum 2017 (So – Mo) 06.08.–21.08. Unsere Leistungen ■

Flug mit Air Canada in Economy-Klasse Alle Flugnebenkosten (Wert Fr. 485) Rundreise mit komfortablem Reisebus Zugfahrt in Silver-Leaf-Klasse Kreuzfahrt an Bord der MS Nieuw Amsterdam 7 Übernachtungen in Mittel- und guten Mittelklasshotels Mahlzeiten: – 7 x Frühstück – 2 x Mittagessen im Zug (4. und 5. Tag) – 3 x Abendessen (2., 4. und 6. Tag) – Vollpension an Bord der MS Nieuw Amsterdam (1 x Pinnacle Grill) Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen gem. Programm (aus. fak. Ausflugspaket 9., 10. und 12. Tag) Informationsabend vor der Reise Erfahrene Twerenbold-Reiseleitung ab/bis Schweiz

* Informationen und Preise zum Ausflugspaket folgen, sobald die Ausflüge bekannt sind. Internet-Buchungscode

clnieuw

*SOFORT-PREISE ca. 50 % der Plätze buchbar bis max. 1 Monat vor Abreise. Bei starker Nachfrage: Verkauf zum KATALOG-PREIS.

Twerenbold Reisen AG · CH-5406 Baden-Rütihof

Jetzt buchen: www.twerenbold.ch oder 056 484 84 84


TECHNIK

Der Golf im Gesten-Modus Ganz im Zeichen der Zeit entwickelt sich der überarbeitete VW Golf vor allem beim Infotainment. Dieses verfügt nun über Gestensteuerung. Ein Element, das man nicht so rasch im Kompaktsegment erwarten konnte. TEXT MARC-OLIVIER HERREN

is etzt umfassten Facelifts zur ancierung eines Autos in der Mitte des ebensz klus vor allem stilistische und technische Details. Aber die eiten ändern sich. Das zeigt sich beim W Golf, dem orreiter der Kompaktklasse. or einem ahr noch mit grossem omp beim er BMW vorgestellt, gibt es das Infotainments stem im gelifteten Golf etzt mit Gestensteuerung. Erklärung Die Hersteller müssen dem Rh thmus der Elektronenmikroskopie folgen. Im Fall des Golf kommt hinzu, dass dieses m thische Modell höchstwahrscheinlich auch einen Beitrag zur Erneuerung des angeknacksten Markenimages leisten soll.

Eine Handbewegung

FOTOS ZVG

Als Eintritt in die digitale ra erhält der Golf als Kombiinstrument einen farbigen , - oll-Bildschirm. Das hat man zwar schon bei assat und Tiguan gesehen, aber die Infotainment-Einheit «Discover ro», die aus einem gros-

LED-Stil Die Xenon-Scheinwerfer werden durch LED ersetzt.

sen, zentralen , - oll-Bildschirm mit Gestensteuerung besteht, ist eine remiere für W. Schluss mit den üblichen Tasten, latz für Touch-, Sprach- und Gestenbefehle, deren revolutionäre Tragweite edoch etwas relativiert werden muss. Die Wischbewegungen beschränken sich auf die Navigation im Hauptmenü, auf das Wechseln eines Senders oder eines Musikstücks. Interessant ist, dass der Bildschirm gleichzeitig drei Informationsfelder anzeigen kann. Das S stem bietet natürlich zahlreiche Interaktionen mit Smartpho-

nes, Tablets und sogar Smartwatches. udem ist der Innenraum des Autos unter Kontrolle sogar die von den kleinen assagieren auf dem Rücksitz angeschauten Filme. Das Fahren ging aber nicht vergessen. Der geliftete Golf

verfügt über einen Stauassistenten. Unterhalb von km h ist das Auto in der age, automatisch zu lenken und zu beschleunigen. Dazu kann das Antikollisionss stem neu auch Fussgänger identifizieren. Eine grössere Neuheit gibt es auch auf technischer Neu Der Golf erkennt Fussgänger beim Überqueren der Strasse.

Handspiel Wechsel des Radiosenders durch einfaches Wischen mit der Hand

Seite. Die , -l-TSI-Motoren werden durch , -l-Motoren mit und S abgelöst, die über einen Turbolader mit variabler Geometrie und, bei der - S- ersion, über eine Segelfunktion, welche die linder vollständig abschaltet, verfügen. Nächste Folge im , beim Debüt des Golf III. ◆ Dez 2016 / Jan 2017 | touring

45


Zwei Stromer mit TESLA MODEL X 90D Bis zu sieben Plätze und eine Reichweite von fast 500 Kilometern. Teslas Model X ist wie gemacht für Hipster-Familien. Fahrverhalten und Lenkung Platzangebot und Kofferraum Umweltfreundlich Assistenzsysteme Supercharger-Netz Anfällige Flügeltüren Amerikanische Verarbeitung Preis Aussenabmessungen

Viel Platz Je nach Konfiguration können bis zu sieben Personen transportiert werden.

Wow-Faktor Die Flügeltüren sind definitiv ein Hingucker, wenn auch etwas anfällig.

TEXT DINO NODARI | FOTO EMANUEL FREUDIGER

D  

as breite Grinsen will nicht mehr aus dem Gesicht. Fahren mit dem Tesla Model macht einfach Spass und ist dank vieler smarter Assistenten auch sehr entspannend vor allem im Stop-and-goerkehr. Mit dem Model , Teslas SU an- ariante, ist einem der ganz grosse Auftritt garantiert. Und gross sind nicht nur die Ausmasse der E-Alternative zu orsche a enne oder Audi . Die rund , Tonnen eergewicht verteilen sich auf etwas über fünf Meter änge und , Meter Breite. ffnet man die hinteren Flügeltüren, ist der Wow-Faktor definitiv da wenn die sehr sensiblen Sensoren die Türen nicht auf halbem Weg stoppen. Nimmt man noch die amerikanische erarbeitung und den reis dazu, sind die Minuspunkte aber schon abgehakt. Das Model wurde auf der lattform der imousine Model S entwickelt und

gleicht diesem vom Fahrverhalten her sehr. Erstaunlich, denn im Model sitzt man deutlich höher und dennoch sind SU -t pische Wankbewegungen nicht wahrnehmbar. berwältigend sind eistung und Drehmoment der zwei Elektromotoren, die im getesteten Model D von S angetrieben werden. Kurven und assstrassen schluckt der ElektroSU dank hervorragender uftfederung und tiefem Schwerpunkt e zellent. Die technische Reichweite reicht e nach Modell bis zu Kilometer, bei häufigen Autobahnfahrten liegen etwa Kilometer drin. Nebst den sogenannten Falcon-WingTüren fällt vor allem die riesige Frontscheibe auf. Auch die Stromlinienförmigkeit gefällt sehr. Der Innenraum besticht durch viel latz, be ueme und tollen Seitenhalt bietende edersitze Aufpreis sowie den gewohnten TeslaScreen. ◆

NLänge: 5,02 m; Kofferraum: 2180 l (bei Sechssitzkonfiguration) EStromer, 525 PS, 660 Nm; Allradantrieb; 0–100 km/h: 5 s; Reichweite: 489 km (Werk) L108 400 Fr. (Model X 90D)

46 touring | Dez 2016 / Jan 2017


TECHNIK

grosser Ausdauer OPEL AMPERA-E Der Ampera-e stellt das Segment der Elektro-Kleinwagen mit seiner praktisch verdoppelten Reichweite gehörig auf den Kopf. TEXT MARC-OLIVIER HERREN

O  

pel hat seine Technologie des Range E tenders, der die Reichweite des Elektromotors mit einem erbrennungsmotor erhöht hat, auf Eis gelegt. Nach dem Scheitern des ersten Ampera ändert General Motors die hilosophie radikal und setzt nur noch auf Elektromotoren. Als europäisches endant zum hevrolet Bolt, der in den USA vertrieben wird, sorgen vor allem die km Reichweite des Ampera-e für Erstaunen. In der rais liegen laut pel etwa km drin, was die Reichweitenängste der meisten Autofahrer zerstreuen dürfte. Dieses Kunststück erinnert stark an das hänomen Tesla. Trotz seiner Kleinwagen-Statur verbirgt sich in der Batterie des Ampera-e eine beeindruckende Kapazität von kWh. Mehr als das Doppelte von dem, was bisher in elektrischen Stadtautos verbaut wurde. Kein Wunder also, wiegt diese Batterie mit

Doch der Ampera-e ist in erster inie ein praktisches Alltagsauto. Im ergleich zu üblichen Minivans ist das Design des Fünfplätzers sehr gefällig. Das gilt auch für den Innenraum, dessen Anordnung sowohl nüchtern wie auch modern ausfällt. Ausserdem verfügt er über einen völlig ebenen Fahrzeugboden, der auf der hinteren Sitzreihe für eine Geräumigkeit sorgt, von der ein W Golf nur träumen kann. Dasselbe gilt für den Kofferraum, dessen Grösse mit Kompaktklasse-Modellen mithalten kann. Wir sind gespannt auf den erkaufpreis. ◆

Batterie im Unterboden Produziert von LG in Korea, unterstützt sie auch die Karosseriesteifigkeit.

Infotainment Das Armaturenbrett integriert einen 10,2-Zoll-Touchscreen.

NLänge: 4,17 m; Kofferraum: 381 l EStromer, 204 PS, 360 Nm; Lithium-Ionen-Akku mit 60 kWh, 0 bis 100 km/h in 7,3 s; Reichweite (NEFZ): ca. 500 km LPreis wird erst im 2017 festgelegt

123RF STOCK PHOTO

Ausgewogen Der Ampera-e will die Elektromobilität demokratisieren.

ithium-Ionen- ellen mehr als kg. Das hilft aber, den Fahrzeugschwerpunkt abzusenken, denn die Batterie befindet sich im Unterboden des Autos. udem lobt sich der Ampera-e als Spassauto Mit seinen S lässt er sogar den pel Astra hinter sich, frohlockt man bei pel. Dies trotz eines stattlichen Gewichts von kg.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

47


Faszination Nordland Wilde Natur, reiche Kultur

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTS3MAMAjelY_Q8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKKw7DQBAE0RPNqnt35-eBkZllYJmbRMG5P0piFlBSgbdtpQ13j3U_16MIzJDQ9LDSoc1nlI9sMUeRtA7aAtcOT5t_XqBgAtfPCCm0Cy5K6d-JbO_n6wPWjW-ycgAAAA==</wm>

Fly&Cruise ab

1’099

*

Norwegische Fjorde mit der Costa Favolosa, 7 Tage ab/bis Warnemünde inkl. Flug

Kristiansand

Aarhus Kopenhagen

lic h

ög

Warnemünde

Juni

gm

ABFAHRTSTERMINE 2017 Mai

Bergen

Routenabweichun

Land der Wikinger

ab

Geiranger Hellesylt

CHF p.P. zzgl. Serviceentgelt*

Juli

August

September

Warnemünde

7 l 14 l 21 l 28 4 l 11 l 18 l 25 1 26 2 l 9 l 16 l 23 l 30 l l l l l . .

Frühbucher-Extra-Preise** p.P. in CHF zzgl. Serviceentgelt* Preisbeispiel für die Abfahrt am 02.06.2017 inklusive Fly&Cruise ab Zürich*** Innenkabine Classic, ab

CHF 1’099

Aussenkabine Classic mit Meerblick, ab

CHF 1’349

Balkonkabine Classic mit Meerblick, ab

CHF 1’599

Zusätzlich fällt am Ende der Kreuzfahrt eine Servicegebühr in Höhe von €10 p.P./ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht an. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren werden 50% des Serviceentgelts erhoben. Für Kinder unter 4 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. ** Frühbucher-Extra-Preise pro Person bei Doppelbelegung einer Innen-, Aussen- und Balkonkabine Classic. Die Frühbucher-Extra-Ermässigung (bei allen Preisbeispielen bereits abgezogen) gilt nur für Unterbetten und ist limitiert. Kinderpreise, Preise für Einzelkabinen und Oberbetten auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Costa Kreuzfahrten Schweiz. *** Kreuzfahrt inklusive Hin- und Rückflug (Direktverbindung) ab/bis Zürich bis/ab Rostock-Laage sowie Transfer zum/vom Hafen. Treibstoffpreiserhöhungen vorbehalten. *

Jetzt reservieren unter www.costakreuzfahrten.ch über unsere Gratisnummer 0800 55 60 20 oder in Ihrem Reisebüro.


TECHNIK

PEUGEOT 3008

Alles auf die SUV-Karte gesetzt

FOTOS ZVG

Selbstdarsteller Schwungvolle starke Linien und optionale Zweitonlackierung

NLänge: 4,45 m; Kofferraum: 520 l EBenzin 130/165 PS, Diesel 120/150/180 PS; 4×2; Verbrauch: ab 3,8 l/100 km, CO -Ausstoss ab 100 g/km L27 350 bis 48 050 Fr. 2

Peugeot startet im Segment der SUV eine massive Offensive und lanciert den Crossover 3008 neu als solchen. Das trendige Fahrzeug positioniert sich nahe der Premium-Klasse. Nur der Allradantrieb fehlt.

Cockpit Die Instrumente sind hoch positioniert.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN

K  

aum ein Konstrukteur kann sich der SUV-Hysterie entziehen. Selbst dann nicht, wenn gar kein Allradantrieb zur Verfügung steht. Hauptsache, man bietet der Kundschaft ein markantes Auto. Das ist gerade bei Peugeot geschehen, wo der 3008 kurzerhand mit allen Charakteristiken eines «Sport Utility Vehicle» ausgestattet wurde. Der Nachfolger dieses attraktiven Gefährts wird der neue 5008. Er teilt sich eine Vielzahl an Karosserie-Elementen mit dem 3008, ist aber mit bis zu 7 Plätzen und verschiebbaren Sitzen noch vielseitiger. Als neuer Trendsetter konzipiert, vereint der 3008 schnittige Linien mit einem Hauch Extravaganz und

macht damit den KompaktSUV der Premium-Klasse Konkurrenz. Dieser Stilmix wird auch im Innenraum weitergeführt. Die digitalen Primärinstrumente liegen hoch positioniert vor dem Lenkrad. Fünf verschiedene Anzeigen lassen sich auf dem Bildschirm darstellen, darunter auch das Navigationssystem. Ziemlich Premium. Das Ganze wird mit schmeichelnden Materialien aufgewertet, bis hin zu Verzierungen aus echter Eiche an den Innentüren. Das grau lasierte Holz sorgt für einen skandinavischen Touch. Der Hang zu neuesten Technologien des 3008 ändert nichts an seiner Bestimmung: Sechs edle «Pianotasten» unter dem Touchscreen geben Zugriff auf die Komfort-Ein-

stellungen. Der moderne Innenraum profitiert sehr vom verlängerten Radstand (+ 6 cm), der hinten viel Beinfreiheit bietet. Die Variabilität des Innenraums beschränkt sich auf zwei Hebel, welche die Rücksitzlehnen umklappen lassen. Dafür fasst der Kofferraum 88 Liter mehr. Und ein herausnehmbarer Unterboden variiert seine Kapazität. Dieser Salon-SUV verblüfft zudem mit einer Bodenfreiheit von 22 cm, die seinem Fahrverhalten keineswegs schadet. Mit einer simplen Verbundlenker-Hinterachse ausgestattet, kommt der 3008 kaum ins Schlingern und sein Vorderradantrieb ist schön bissig. Auch als Langstreckenfahrzeug geht der 3008 dank effizienter Fede-

rung und guter Geräuschdämmung durch. Die breite Motorenpalette krönt ein starker 2-l-Diesel mit 180 PS. Alle Getriebe haben sechs Gänge. Da der Allradantrieb fehlt, spendiert Peugeot dem 3008 eine Antriebsschlupfregelung mit fünf verschiedenen Haftungsmodi und eine Bergabfahrhilfe, welche die Geschwindigkeit auf 3 km/h drosselt. Ab der zweiten Ausstattungsvariante ist der 3008 gut bestückt und bietet neueste Fahrassistenten, was den Preis in Richtung Premium treibt. 2019 kommt die Hybridversion und damit der passende Allradantrieb. ◆ Dez 2016 / Jan 2017 | touring

49


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3tQAAx7pOrw8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ7DQAwEwBf55PVlz3YMo7AoIAo_UhX3_6hqWcCwOY5i079tP-_9KqguIcF0RjHZzAfKM1v3AuCmGCtohhzMxxelIlXn7wgg8AmKQXpM69E-r_cXBwUpYXIAAAA=</wm>


TECHNIK

CITROËN C3

Kein typischer Kleinwagen Der Citroën C3 übernimmt das bewährte Crossover-Rezept des C4 Cactus und würzt mit vielen Personalisierungsmöglichkeiten nach. TEXT MARC-OLIVIER HERREN

ein oder Schein: Der Citroën will beides. Die zweigeteilte Frontpartie erinnert stark an den Crossover Cactus C4 und wird Anhänger waschechter Kleinwagen verblüffen. Stark, aber keineswegs aggressiv bricht der Kleinwagen mit dem faden, austauschbaren Stil in diesem Segment. Die aufsteigende C-Säule wirkt dynamisch und die Fahrzeugunterseite ist mit einem Unterfahrschutz ausgekleidet, fast wie bei einem Allradfahrzeug. Die Ausstattungsvariante «Shine» fügt dem Ganzen noch die «Airbumps» hinzu, die schützende Plastikverkleidung an der Fahrzeugseite. Anders aber als beim C4 Cactus kann der Käufer beim C3 auf diese nicht jeden

Geschmack treffende Aufmachung verzichten. Der C3 bietet eine breite Palette an Individualisierungsmöglichkeiten, von der Zweifarbenlackierung über eine Stoffleiste, die das Armaturenbrett schmückt. Ansonsten dominiert im Interieur aber Hartplastik. Diese diversen Verzierungen kosten zwischen 200 und 600 Franken und sind in drei Ausführungen erhältlich. Damit ergibt sich ein trendiger und moderner Gesamteindruck.

Komfort hat Vorrang Wie bereits im C4 Cactus, wurden auch im C3 grosse, fauteuilartige Sitze verbaut. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern sind auch flauschig und bieten guten

Seitenhalt. Ausserdem verführt der Kleinwagen mit seinem tiefen Geräuschniveau und hohen Federungskomfort. Die hinteren Passagiere sitzen ebenfalls auf einer bequemen Sitzbank und sogar der mittlere Passagier sitzt für einmal komfortabel. Die um fünf Zentimeter gewachsene Fahrzeuglänge kommt voll und ganz der Beinfreiheit zugute. Der Kofferraum positioniert sich mit 300 Litern auf der Höhe des Segments. Motorenseitig gibt es weniger Überraschungen. Zur Auswahl stehen frei saugende 3-Zylinder-Benziner und ein Turbobenziner mit 110 PS sowie zwei 1,6-Liter-Dieselmotoren. Diese laufruhigen Motoren bestechen mehr durch ihre Diskretion als durch ihre

Leistungsstärke, die lediglich ausreichend ist. Der C3 setzt vor allem auf Gemütlichkeit und Wohlbefinden. Weiterhin hebt er sich mit seiner Basisausstattung ab, die Spurhalteassistent, Verkehrsschildererkennung, Aufmerksamkeitswarner und Tempomat beinhaltet. Ab der zweiten Stufe (Feel) ist die Ausstattung reichhaltig. Mit der Veröffentlichung von genauen Preisen verlässt Citroën auch seine Rabattpolitik. Schliesslich bietet der C3 noch eine innovative Kamera, die Fotos und Videos macht, die sich auf sozialen Netzwerken teilen lassen. ◆ Farbig Vier Interieurfarben stehen zur Auswahl.

NLänge: 4,0 m; Kofferraum: 300 l EBenzin 68/82/110 PS, Diesel 75/100 PS; Verbrauch: ab 3,6 l/100 km, CO -Ausstoss ab 93 g/km L13 590 Fr. (68 PS) bis 22 640 Fr. (HDi 100 PS)

BILDER ZVG

2

Klassisch oder trendy Der C3 verfügt über neun Aussenfarben und drei Dachfarben.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

51


Frühlingsreisen mit Flug & Königsklasse-Luxusbus

So reisen Sie in der Königsklasse

Portugal – im Land der Seefahrer Flug & Bus • ✔ Flug mit TAP und Reise mit Twerenbold-Bus ✔ Städteperlen Lissabon, Coimbra und Porto ✔ Faszinierendes Unesco-Weltkulturerbe

Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Flug Zürich–Lissabon. Nach Ankunft erste Panoramaeindrücke von Lissabon. 2. Tag: Lissabon, fak. Ausflug Sintra & Cascais. Ausführliche Stadtrundfahrt Lissabon. Nachmittags fak. Ausflug über Cascais nach Sintra. Besuch des Palácio Nacional de Sintra. 3. Tag: Lissabon–Évora–Tomár. Unsere heutige Panoramafahrt führt uns zuerst nach Évora. In der Altstadt zeugen herrschaftliche Häuser von der Glanzzeit als Sitz des königlichen Hofes. Weiterfahrt nach Tomár. 4. Tag: Tomár–Fatima–Coimbra–Porto. Am Morgen besichtigen wir in Tomár das Christusritterkloster mit seinen verschiedenen Kreuzgängen. Danach Fotostopp in Fatima, wo 1917 drei Kindern die Jungfrau Maria erschienen sein soll. In der Universitätsstadt Coimbra bestaunen wir die prächtige Bibliothek. Tagesziel ist Porto. 5. Tag: Porto. Die zweitgrösste Stadt Portugals ist bekannt für das Ribeira-Viertel entlang des Douro, die alten Weinschiffe und die Portweinkeller. Interessante Stadtbesichtigung mit kleiner Portwein-Degustation. 6. Tag: Porto, Ausflug Douro-Tal mit Amarante. Das Douro-Tal ist eines der ältesten bekannten Weinbaugebiete der Welt und Unesco-Welterbe. Panoramafahrt mit Besuch des Städtchen Amarante. Unterwegs Besuch einer Weinkellerei mit Weindegustation und Snack. 7. Tag: Porto–Batalha–Lissabon. Unsere Fahrt führt entlang dem Meer nach Aveiro. Über Figueira da Foz erreichen wir Batalha mit seiner atemberaubenden Klosterkirche. Am Abend Ankunft in Lissabon. 8. Tag: Lissabon. Freier Vormittag in Lissabon. Nachmittags Rückflug Zürich.

8 Tage ab Fr.

Marokko und Andalusien

1775.–

Flug & Bus • ✔ Flug mit Swiss und Reise mit Twerenbold-Bus ✔ Von Marrakech bis Granada ✔ Königsstädte, Palmengärten und «1000 Kasbahs»

Katalog- SofortPreis Preis*

Pro Person in Fr. 8 Tage gem. Programm Reduktion Reise 1

Reisedaten 2017 (Sa – Sa) 1: 08.04.–15.04. 2: 15.04.–22.04. 3: 22.04.–29.04. 4: 29.04.–06.05.

5: 06.05.–13.05. 6: 13.05.–20.05. 7: 20.05.–27.05.

Unsere Leistungen ■

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMAIAq80uMw8AAAA=</wm>

Flug mit TAP Portugal in Economy-Klasse Alle Flugnebenkosten (Wert Fr. 37) Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus ab/bis Lissabon Unterkunft in guten Mittel- und Erstklasshotels 5 x Halbpension 2 x Frühstücksbuffet (2., 5. Tag) 1 x Snack mit Spezialitäten (6. Tag) 1 x Portwein- und 1 x Weindegustation Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen gem. Programm (ausg. fak. Ausflug 2. Tag) Deutschsprechende Lokalreiseleitung Audio-System auf Rundgängen Erfahrener Reisechauffeur ab/bis Lissabon

Nicht inbegriffen ■

Einzelzimmerzuschlag 275.– Fakultativer Ausflug Sintra mit Cascais 49.– Annullierungskosten- & AssistanceVersicherung 79.– Auftragspauschale (entfällt bei OnlineBuchung) 20.–

So fliegen Sie Direktflug mit TAP Portugal Zürich-LissabonZürich in Economy-Klasse. Reisedauer pro Weg 2h 45min. Ihre Hotels Auf dieser Reise haben wir für Sie folgende oder gleichwertige Hotels reserviert: Hotel

Nächte T-Kat.

Lutécia, Lissabon Dos Templàrios, Tomár Holiday Inn, Porto

off.Kat.

3

T- •••+

****

1 3

T- •••• T- •••+

**** ****

<wm>10CFXLIQ7DMBBE0ROtNWNn1t4sjMKigCjcpCru_VHVsoDP3j-OVMG_bT_v_UoCy7ChcNRUqNQuZY8orcOTpFfQV0JEgI_BIDCA-SNGGn0SJlgbszWWz-v9BZCJA59zAAAA</wm>

2095.–

Pro Person in Fr.

Ihr Reiseprogramm

2050.– 1845.– – 70.–

11 Tage ab Fr.

1. Tag: Flug Zürich-Málaga, Weiterreise & Schiffspassage nach Marokko. 2. Tag: Tanger–Meknès–Volubilis–Fès. Wir sehen Meknès sowie Volubilis, die bedeutendste römische Stätte in Marokko. 3. Tag: Fès. Die labyrinthartige Altstadt der Königsstadt Fès steht seit 1976 unter dem Patronat der Unesco und bezaubert mit engen Gassen und prächtigen Souks. Abendessen in lokalem Restaurant. 4. Tag: Fès–Midelt–Erfoud, fak. Merzouga. Panoramafahrt über das Atlasgebirge. Tagesziel ist Erfoud, das Tor zur Sahara. Fak. Ausflug im Geländewagen zum Sonnenuntergang bei einer Oase. (muss bei der Buchung reserviert werden). 5. Tag: Erfoud–Tinerhir–Ait Ben Haddou. Höhepunkt ist die Fahrt durch das Tal der 1000 Kasbahs. Sehenswert ist die canyonartige TodraSchlucht. Durch das Dadès Tal erreichen wir Ait Ben Haddou. 6. Tag: Ait Ben Haddou–Marrakech. Über die Kashbahstadt Ait Ben Haddou und den Tizi-n-Tichka-Pass erreichen wir Marrakech. 7. Tag: Marrakech. Marrakech ist für sich eine Reise wert und bietet grossartiges orientalisches Flair. 8. Tag: Marrakech–Casablanca–Rabat. Fahrt nach Casablanca, bekannt durch die riesige Moschee Hassan II (Aussenbesichtigung). Am Nachmittag sehen wir die Haupt- und Königsstadt Rabat. 9. Tag: Rabat–Tanger–Tarifa–Marbella. 10. Tag: Marbella–Ronda–Granada. Heute steht die Stadt Ronda sowie die weltberühmte Alhambra in Granada auf unserem Programm. 11. Tag: Fahrt Granada–Málaga. Rückflug mit Swiss nach Zürich.

11 Tage gem. Programm Reduktion Reise 1–4

Katalog- SofortPreis Preis* 2385.– 2145.– – 50.–

Reisedatum 2017 (Do – So) 1: 02.03.-12.03. 2: 09.03.-19.03. 3: 16.03.-26.03.

4: 23.03.-02.04. 5: 30.03.-09.04. 6: 13.04.-23.04.

Unsere Leistungen ■

Flug mit Swiss in Economy-Klasse Alle Flugnebenkosten (Wert Fr. 153) Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus ab/bis Malaga Schiffspassage Tarifa–Tanger retour Unterkunft in guten Mittel- und Erstklasshotels 10 x Halbpension 1 x Mittagessen in lok. Restaurant (3. Tag) Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen gem. Programm (ausg. fak. Ausflug 4. Tag) Deutschsprechende Lokalreiseleitung Audio-System auf Rundgängen Erfahrener Reisechauffeur ab/bis Málaga

Nicht inbegriffen ■

Einzelzimmerzuschlag 295.– Fakultativer Ausflug Merzouga (muss im Voraus gebucht werden) 35.– Annullierungskosten- und Assistance-Versicherung 79.– Auftragspauschale (entfällt bei OnlineBuchung) 20.–

So fliegen Sie Direktflug mit Swiss Zürich-Málaga-Zürich in Economy-Klasse. Reisedauer pro Weg 2h 40min. Ihre Hotels Wir wohnen je fünf Nächte in Erstklassund fünf Nächte in guten Mittelklasshotels T- •••• / T- •••+, alle off. Kat. ****. Internet-Buchungscode

kmaro

*SOFORT-PREISE ca. 50 % der Plätze buchbar bis max. 1 Monat vor Abreise. Bei starker Nachfrage: Verkauf zum KATALOG-PREIS.

Twerenbold Reisen AG · CH-5406 Baden-Rütihof Das Seefahrerdenkmal

Internet-Buchungscode

kport

Jetzt buchen: www.twerenbold.ch oder 056 484 84 84


TECHNIK

Rasant Der Boxster und der Cayman gewinnen je 35 PS.

NLänge: 4,38 m; Kofferraum: 275/334 l EBenziner 300/350 PS; Heckantrieb; 0 bis 100 km/h ab 4,2 s; Verbrauch: ab 6,9 l/100 km, CO ab 158 g/km L63 100 bis 80 900 Fr. 2

PORSCHE 718 BOXSTER/CAYMAN

Die Vierzylinder-Diät Unter grossem Druck sah sich Porsche gezwungen, die Einstiegsmodelle Boxster und Cayman mit aufgeladenen Vierzylindern auszustatten. Das Resultat sind zwei Spassautos mit mehr Leistung und Klang. TEXT MARC-OLIVIER HERREN | FOTOS DIRK MICHAEL DECKBAR

«D  

er Klang des neuen Boxermotors war eines der schwierigsten Elemente in der Entwicklung. Da wollten wir uns von anderen VierzylinderKonkurrenten unterscheiden», sagt Matthias Hofstetter, verantwortlich für das Projekt Antrieb beim Porsche 718. Er betont, wie schwierig es war, einen würdigen Nachfolger des Sechszylinder-Boxermotors zu bauen, der 20 Jahre lang Boxster und Cayman angetrieben hat. Doch der Ingenieur zeigt sich zufrieden, «einen Klang erreicht zu haben, der polarisiert.» Nach der Schrumpfkur des Sechszylinder-Saugers zum Vierzylinder tönt sein Sound nun etwas nach Heavy Metal. Kein Wunder, schliesslich wurde auf zwei Zylinder und 700 cm3 Hubraum verzichtet.

Der Autobauer verweist beim 718 gerne auf den mythischen

Spyder, der in den 50er- und 60er-Jahren auf Rundstrecken grosse Erfolge erzielte. Auch bringt der Klang des neuen 718 eine gewisse Sportlichkeit zum Ausdruck. Zwar klingt der 2-Liter-Motor etwas spröde, doch der Klang der 2,5-Liter-Version hat durchaus heisere Akzente und wird sogar Fans charakterstarker Sportwagen begeistern.

Die Ära des Turbos Der Wechsel auf VierzylinderTurboaggregate war unvermeidlich, um die neuen gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. «Wir waren gezwungen, auf den Sechszylinder zu verzichten, da er bei reduziertem Hubraum keine ideale Verbrennung gewährleistet. Meiner Ansicht nach stösst der Sechszylinder bei 2,8 l Hubraum an seine Grenzen. Unterhalb dieses Hubraums scheitert man an der

Grösse der Ventile und der Hub des Motors reicht nicht aus, das Gemisch optimal zu komprimieren», sagt Hofstetter. Durch die Zwangsbeatmung gewinnen die Motoren des Duos Boxster/Cayman 35 PS und kommen auf eine Leistung von 300 beziehungsweise 350 PS. Auch das Drehmoment steigt um 100 beziehungsweise 60 Nm. Um die Charakteristika eines

Saugermotors beizubehalten, wurde eine Boost-Funktion eingebaut: Nimmt der Fahrer bei voller Beschleunigung den Fuss kurz vom Gas, bleibt die Drosselklappe trotzdem weitgehend geöffnet. Die Kraftstoffzufuhr setzt zwar kurz aus, doch der Ladedruck bleibt erhalten, sodass der Motor erneut spontan Gas annehmen kann. Damit verhält sich das Turbotriebwerk reaktionsschnell wie ein Saugmotor. Die Porsche 718erModelle sind sehr schnell: Der Cayman S etwa kommt durch die Kur 0,6 Sekunden rascher von 0 auf 100 km/h (4,2 Sekunden). Dank des optimierten Fahrwerks ist das Fahrvergnügen gross. Aber Vorsicht, die zwei Boliden fahren sich so leicht, dass man flugs das Tempolimit erreicht. ◆

Zufrieden Matthias Hofstetter hat dem VierzylinderTurbo Charakter eingehaucht.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

53


DER TCS EXPERTE

Check Wer unsicher ist, kann Batterie-Checks beim TCS machen.

MATHIAS WYSSENBACH

Darauf kommt es bei der Batterie an REDAKTION TOURING

M  

it eder Autogeneration gibt es neue Sicherheitsund Assistenzs steme. Moderne Autos haben teilweise zahlreiche Helfer an Bord, die alle mit elektrischer Energie funktionieren. So wird die Batterie mehr denn e beansprucht. Etwa durch Start-Stopp-S steme sind die Anforderungen derart gestiegen, dass die Batteriehersteller die besonders leistungsfähigen AGMAbsorbent Glass Mat und EFB-Batterien Enhanced Flooded Batteries entwickelten. Für einfacher ausgerüstete Autos ohne StartStopp-S stem bleibt die konventionelle Blei-SäureBatterie edoch eine wirtschaftliche ösung.

Kalte Temperaturen Im Schnitt hält eine Autobatterie etwa fünf ahre. Meist gibt sie ihren Geist dann auf, wenn es draussen kalt wird. Denn die Batterie hat ihr grösstes eistungsvermögen bei etwa . e kälter es wird, desto schwächer wird sie, weil die chemischen orgänge langsamer ablaufen. Gleichzeitig ist das Motorenöl bei kalten Temperaturen 54 touring | Dez 2016 / Jan 2017

dickflüssig, der Energiebedarf zum Motorstart ist deutlich grösser. Dazu erhöhen im Winter viele aktivierte erbraucher den Strombedarf. Starterbatterien tragen heute meist das rädikat «wartungsfrei». Trotzdem kann ein heck nicht schaden. u prüfen ist der Flüssigkeitsstand. Die Bleiplatten müssen gut bedeckt sein. Wenn Flüssigkeit ergänzt wird, muss es destilliertes oder entmineralisiertes Wasser sein. ft sind die heute verbreiteten gekapselten Batterien aber gar nicht nachfüllbar. Achtung AGM-Batterien dürfen nicht geöffnet werden. Die olklemmen müssen fest sitzen und sauber sein. Das Batteriegehäuse sollte sauber sein, damit keine Kriechströme entstehen, welche die Selbstentladung erhöhen.

Passender Typ Wenn sich beim Dreh des ündschlüssels nichts mehr rührt, können berbrückungskabel aus der atsche helfen. Achtung Eine falsche orgehensweise kann dabei zu Schäden führen. Wichtig Die Gebrauchsanweisungen von Starterkabeln und Auto

beachten. Bei einer zu alten Batterie oder zu vielen Tiefentladungen hilft allerdings nur noch ein Ersatz. Dabei gilt Wo original eine AGMBatterie verbaut ist, muss eine solche nachgerüstet werden. Bei EFB-Batterien braucht es mindestens eine solche zur erlängerung der ebensdauer geht auch eine AGM. Ist eine konventionelle Batterie montiert, funktionieren im rinzip alle drei T pen. Wer eine Batterie selber wechseln möchte, sollte dabei über die nötigen Grundkenntnisse verfügen. ◆

BATTERIE-TIPPS

1.

Elektrische Verbraucher nur so lange wie nötig eingeschaltet lassen.

2.

Periodischer Check des Flüssigkeitsstandes (wo möglich) und Sauberhalten des Gehäuses.

3. 4. 5.

Tiefentladungen sind zu vermeiden. Überbrückungskabel mitführen.

Vor dem Kauf Batterie-Typ (AGM, EFB oder konventionell), Gehäuse-Dimensionen und elektrische Werte (Spannung, Kapazität, Kaltstartstrom) überprüfen.

BERNHARD SCHWAB Funktion: Experte Mobilitätsberatung Beruf: Automobilingenieur Alter: 48 Jahre Kontakt:

www.tcs.ch/experte


BEST OF EUROPA Schweizweit eit exklusiv und hochprämiert ämiert

„die grossar grossartigste Auswahl aller Zeiten“ Jakob Schuler

90 Punkte

falstaff 2014

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzNQMA9_00SQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6AMAwF0BN1-X-sW0slmSMIgp8haO6vCDjEc29dQxM-S9-OvgeBYmLqVWuoa8qtRnNPUwsyM4N1ZgFZGn9boKAD4y1CSuZgEUBoQ2npPq8HGj2WE3AAAAA=</wm>

nur

100.40 40

79.–

6x75cl 75cl

IN

TSCHE U G – . 0 +5 t geschenk o t r o P + CHF

auf chsten Eink für Ihren nä .90) 16 (Wert CHF

2x DON PASCUAL PA 2011 Navarra 2x SELEZIONE FELLINI 2014 IL GOVERNO NOBILE 2x COLLECTION ROYALE 2012 Château d‘Agel

So bestellen Sie: Coupon in Kuvert

und einsenden an: SCHULER St. JakobsKellerei, Franzosenstrasse 14, 6423 Seewen-Schwyz

oder ganz einfach

www.schuler.ch Tel.: 041 819 33 33 Email: kundendienst@schuler.ch iko: Geniessen ohne Risnich t munden,

r Wein Sollte Ihnen wider Erwarten diese is zurückerstattet! erhalten Sie den vollen Kaufpre Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden. Diese finden Sie auf www.schuler.ch/agb. Die Besteller sind mit der Erfassung Ihrer Daten einverstanden, um auch in Zukunft Informationen der SCHULER St. JakobsKellerei zu erhalten. Wir liefern ausschliesslich an erwachsende Personen.

Angebot gültig bis 31. Dezember 2016

Ja,

ich bestelle _______ (Anzahl) Pakete „BEST OF EUROPA“ (max. 2 Pakete pro Haushalt) bestehend aus je 2 Flaschen Don Pascual 2011 Navarra, Selezione Fellini 2014 Il Governo Nobile, Collection Royale 2012 Château d‘Agel sowie einen Gutschein im Wert von CHF 50.–. Ihr Vorteilspreis: nur CHF 79.Vorname / Name Strasse / Nr. PLZ / Ort Tel.-Nr. (für Rückfragen) E-Mail (für Rückfragen) Geburtsdatum (wir liefern ausschliesslich an Erwachsene)

n1611g001.225

statt CHF


TCS-MITGLIEDER-ANGEBOT TCSreis der-P Mitglie

ab

370.-

502.b CHF glieder statt a tmit r Nich cht Preis fü nd Na mer u mer im Z Pro ppelzim alkon» im Do hne B it se e o «Wald

Ein kleines Paradies mitten in den Bergen!

W

N MIT IR DANKE

FRANKEN

n er bleibe Fürs läng ie wie folgt: wir S belohnen Sie Bezahlen

80.en CHF geben Ihn 0.ir w 10 d F n H u C 4 Nächte en Ihnen b e g 0.ir w 12 und en CHF 5 Nächte geben Ihn 0.ir w 14 d F n H u C 6 Nächte en Ihnen b e g ir w und t zurück! 7 Nächte Aufenthal er und

pro Zimm

BEAUSITE PARK HOTEL & SPA JUNGFRAU, WENGEN-JUNGFRAU REGION

PREISE UND GÜLTIGKEIT

Preise pro Zimmer und Nacht / Midweek (Doppelzimmer & Junior Suite = 2 Personen, Familienzimmer = 3-4 Personen)

TCS-Mitglieder-Preis:

Vom 16.-23.12.2016 / 02.-10.01.2017 / 15.01.-03.02.2017 / 18.03.-01.04.2017 Doppelzimmer Waldseite ohne Balkon: CHF 370.statt CHF 502.- Preis für Nichtmitglieder. Doppelzimmer Jungfrau mit Balkon: CHF 420.statt CHF 552.- Preis für Nichtmitglieder. 2 Junior Suite Jungfrau mit Balkon, 32 m : CHF 470.statt CHF 602.- Preis für Nichtmitglieder. Vom 04.-10.02. und 18.02.-03.03. 2017 Doppelzimmer Waldseite ohne Balkon: CHF 430.statt CHF 564.- Preis für Nichtmitglieder. Doppelzimmer Jungfrau mit Balkon: CHF 500.statt CHF 634.- Preis für Nichtmitglieder. Junior Suite Jungfrau mit Balkon, 32 m2: CHF 590.statt CHF 724.- Preis für Nichtmitglieder. Vom 25.05.-09.06. und 11.08.-23.09.2017 Doppelzimmer Waldseite ohne Balkon: CHF 340.statt CHF 468.- Preis für Nichtmitglieder. Doppelzimmer Jungfrau mit Balkon: CHF 400.statt CHF 528.- Preis für Nichtmitglieder. Junior Suite Jungfrau mit Balkon, 32 m2: CHF 450.statt CHF 578.- Preis für Nichtmitglieder.

Das Beausite Park Hotel Wengen auf der Sonnenterrasse am Fuss von Eiger, Mönch und Jungfrau lädt Sie ein: Geniessen Sie die gute, klare Luft, das einzigartige Berg-Panorama, die Ruhe und die lange Sonnenscheindauer – aber vor allem die herzliche Gastfreundschaft im Beausite Park Hotel mit seinen grosszügigen und hellen Zimmern (mit Jungfraublick und Balkon) der ausgezeichneten Küche, dem Jungfrau Spa und vielen Annehmlichkeiten mehr, die Ihren Urlaub unvergesslich machen. Wengen verfügt als einer der wenigen Ferienorte der Schweiz über keinen Strassenanschluss. Hier finden Sie jene Beschaulichkeit und Ruhe, die Sie das ganze Jahr über suchen (Unesco World Heritage). Das Hotel liegt an der Skipiste und 5 Gehminuten von der Männlichen- und Jungfraubahn entfernt.

Vom 10.06.-21.07.2017 Doppelzimmer Waldseite ohne Balkon: CHF 380.statt CHF 508.- Preis für Nichtmitglieder. Doppelzimmer Jungfrau mit Balkon: CHF 450.statt CHF 578.- Preis für Nichtmitglieder. 2 Junior Suite Jungfrau mit Balkon, 32 m : CHF 500.statt CHF 628.- Preis für Nichtmitglieder. Aufpreis Wochenende: CHF 60.-/pro Nacht (Samstag und/oder Sonntag). Kosten Kinder (max 2) im Zusatzbett 2-18 Jahre: CHF 70.- pro Nacht inkl. Halbpension (ohne Lunchbox). Kinder bis 1 Jahr kostenlos, max. 2 Kinder

EXKLUSIVANGEBOT • • • • • • • • •

Min. 3 oder mehr Nächte inklusive reichhaltigem Frühstück vom Buffet (mit Eierspeisen-Life-Koch) 5-Gang Abendessen mit Auswahl des Hauptganges (Fleisch, Fisch oder vegetarisch), reichhaltiges Salatbuffet, vegetarische Alternativen vorhanden Jeden Tag pro Person eine Lunchbox mit Sandwich, Getränk und Frucht (ausser am Anreisetag) Pro Person ein Cüpli Prosecco am Ankunftstag auf dem Zimmer 12% auf alle Getränke, Massagen und SPA Behandlungen 10% bis 15% auf Miete von Sportgeräten im Sportgeschäft Gratis Schlitten Vermietung vom Haus (solange Vorrat) Eintritt ins Hallenbad (14 x 8 Meter), Whirlpool, Saunalandschaft und Fitness Spielzimmer

INFORMATIONEN UND RESERVATIONEN

Wengen ist Autofrei. Stellen Sie Ihren Wagen in Lauterbrunnen in das grosse Parkhaus der Jungfraubahn und benützen Sie den regelmässig verkehrenden Bahnshuttle nach Wengen. Vielen Dank.

Reservationszentrale der Private Selection Hotels: Telefon 041 368 10 05 (Mo-Sa) oder info@privateselection.ch, www.privateselection.ch

Je nach Tageszeit Ihrer Anreise verkehren die Züge in ca. 15-30 Minuten Takt, die Fahrt dauert 14 Minuten. Das Retour-Ticket Lauterbrunnen-Wengen (2. Klasse) kostet pro Person CHF 6.80 mit Halbtax oder CHF 13.60 ohne Halbtax.

Wählen Sie in der Buchungsmaske das Beausite Park Hotel Wengen und Ihr gewünschtes Datum aus, geben Sie den Promotionscode TOURING ein und schon gelangen Sie zu diesem Spezialangebot.


Bambuskissen

Das Bambuskissen kann Ihnen zu einem besseren Schlaf verhelfen, wachen Sie ganz ausgeruht auf und beugen Sie Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und sogar Schnarchen vor.

kann Ihr Leben verändern ✔ Nichts ist weicher als Bambus Herrlicher Komfort, weich, absorbiert die Feuchtigkeit der Haut, schnell trocknend. ✔ Das Kissen ist antibakteriell und milbenfrei Hypoallergen. Eignet sich für jeden, auch für Allergiker. ✔ 3-Kissen in Einem Stützendes Kissen (doppelt falten). Normales Kissen (flach legen). Extra weiches Kissen (erhöht auflegen). ✔ Perfekte Stütze für Nacken und Kopf Die Muskeln entspannen sich, Schmerzen und Schnarchen verringern sich und Sie wachen ganz ausgeruht auf. ✔ Ökologisch Bambus wächst ganz natürlich ohne Pflanzenschutzmittel oder andere Chemikalien.

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MAYACpfrRQ8AAAA=</wm>

Grösse: ca. 60 x 45 cm

<wm>10CFWKMQ7CMBAEX3TWrtcXn7kSpYtSRPRuEDX_rzB0jHa0zRxHesHP-34-9isJtLDw0aF0eektsmuUaEouKrjdqHVV4l9vcHAA89sYuTYp4zC1GVXl_Xx9ANPSCSRyAAAA</wm>

Für einen ruhigen Schlaf ist es wichtig, dass die Wirbelsäule gerade ist. Somit ist es garantiert, dass die Durchblutung ausreichend ist und die Nervensignale ins Gehirn und wieder zurück gelangen. Die Atemwege sind ebenso geöffnet und frei, sodass die Atmung optimal verläuft und nicht durch Schnarchen behindert wird. Das Bambuskissen hat folgende Doppelfunktion: Der Bambus Bezug kühlt beim Schlafen und ist mollig weich. Das ganze Kissen ist mit Memory-Form Flocken gefüllt und passt sich automatisch ihrer Schlafstellung an. Sie wachen fit und ausgeruht auf.

Memory-Schaum ist ein speziell entwickeltes viskoelastisches Material, welches unmittelbar auf Druck reagiert und dadurch elastisch wird und sich Ihrer Körperkontur anpasst. Wenn das Kissen nicht benutzt wird, erhält es seine ursprüngliche Form zurück. Der Unterschied zum normalen Memory-Schaum Kissen ist, dass die Luft beim Bambuskissen einfach zwischen dem Memory-Schaum frei zirkulieren kann und Ihnen dadurch ein kühles Gefühl gibt. Das Bambuskissen ist das erste Kissen, das alle Vorteile des Memory-Schaum-Materials hat ohne Nachteile. Der Kissenbezug kann in der Waschmaschine mit 30 Grad gewaschen werden.

Bambus Rückenstützkissen

Das Bambuskissen ist das perfekte Kissen, welches Sie einfach höher oder tiefer, weicher oder härter benutzen können.

Schluss mit Rückenschmerzen!

Durch das Formen wird es Ihnen möglich sein, in allen gewünschten Positionen zu schlafen: auf der Seite, auf dem Rücken oder auf dem Bauch. Wenn Sie gerne halb sitzend im Bett lesen, gibt Ihnen das Kissen, doppelt gefaltet, den perfekten Halt.

Bestellschein

391-33

 Frau  Herr

JA, ich bestelle gegen Rechnung (zahlbar innert 10 Tage) plus Fr. 6.90 Versandkostenanteil wie folgt:

Name:

 Bambuskissen, 1 Stück (Art.Nr. 1436) nur Fr. 49.–

Strasse/Nr.:

 Bambuskissen, 2 Stück (Art.Nr. 1437) nur Fr. 88.– Sie sparen Fr 10.-

PLZ/Ort:

 Bambus Rückenstützkissen (Art.Nr. 1433) nur Fr. 39.90

Bestellen Sie das Bambus Rückenstützkissen gleich mit und entlasten Sie damit Ihren Rücken durch eine konfortable und gesunde Sitzposition, Zuhause oder im Büro. Grösse ca. L: 33 cm - B: 31 cm - T: 10 cm

Vorname:

Tel.- Nr.:

Bitte einsenden an: TRENDMAIL AG, Service-Center, Weinfelderstrasse 6, 8560 Märstetten

Schnell bestellen? Per Tel: 071 634 81 21, per Fax: 071 634 81 29 oder unter www.trendmail.ch


Hoffentlich gibt’s bald

viel Schnee Der Winter ist für aktive Leute voller Freuden: Skitouren, Snowtubing oder mit dem Board auf die Piste, die Liste ist lang. 14 Dinge, die den Spass noch mehren.

AUSWAHL UND TEXT JULIANE LUTZ

SKI FÜR CONNAIS CONNAISSEURS Diese Ski gibt es pro Jahr nur 20 Mal. Willi Heuberger stellt seine besonderen CarbonSki in Untereggen von Hand aus Schweizer Materialien her. Heuberger, ca. 2300 Fr. www.williheuberger.ch

SNOW TUBE IN PIZZAFORM Von wegen, eine Pizza gehört auf den Teller. Die hier ist aus Plastik und eignet sich ideal, um verschneite Hänge hinunterzusausen. Ein Hoch aufs Snowtubing! Big Mouth Inc., ca. 34.95 Fr. www.enjoymedia.ch

NACHHALTIGE BOARDS Capita ist eine «der» Snowboardmarken. Ihre Bretter wie das «Birds with a Feather» sind einfach toll. Und die österreichische Firma produziert umweltfreundlich. Capita, ca. 519 Fr. www.doodah.ch

HÜBSCHES FÜR DEN KOPF

WICHTIGER BEGLEITER

Winterwanderinnen und Schneeschuhgängerinnen mögen es warm auf dem Kopf. Wie wär’s mit dem schicken Mützchen «Tabea» von Eisbär? Eisbär, ca. 49.99 Euro eisbaeronlineshop.com

SCHNEEBRILLE FÜR HELDEN Eine Ski- oder Snowboardbrille ist immer ein Statement. Wer sich für die «Mig Super Nova» von Anon entscheidet, sollte schon ein bisschen cool sein. Anon, ca. 195 Fr. www.burton.com

58 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Der Lawinenairbag «Ascent 30 Avabag» wiegt etwa 2 kg, bie bietet hohen Tragekom Tragekomfort sowie Platz für La Lawinenausrüstung und diverse Halterungen. Ortovox, ca. 739 Fr. www.baechli-bergsport.ch

* Die gezeigten Produkte sind keine TCSArtikel. Sie sind im Handel erhältlich. Bei den angegebenen Preisen handelt es sich nur um Richtwerte, da die Händler ihre Preise stets den Marktgegebenheiten anpassen.


MUST-HAVE

SCHUTZ FÜR WINTERHAUT So schön der Winter ist, kalte und trockene Luft stresst die Haut. Da hilft der «SOS-Balsam» von Nuxe Bio Beauté mit seiner Öl-WachsTextur.

NORWEGISCHE TOP-QUALITÄT Der neue «Flex VRT 24 Men» von Tubbs lässt sich mit einem Handgriff anziehen und einstellen. Sein Bindungssystem hält auch bei Querungen und auf Eis.

Nuxe, ab 19.50 Fr. (50 ml) z.B. bei Sun Store

SCHICKER WINTERTRETER

Tubbs, ca. 319.90 Fr. www.transa.ch

Individualistinnen, die nicht dasselbe tragen wollen wie alle anderen, freuen sich über den «Sirkka» von Hanwag. Die Spezialsohle gibt auch auf Eis Halt. Hanwag, ca. 280 Fr. z. B. bei G1 Sport in Gais

HELFER FÜR NOTFÄLLE ZWEITE HAUT FÜR AMAZONEN Das «Super Onepiece» fühlt sich auf der Haut gut an, hält warm und trocknet schnell, wenn Abenteurerinnen mal schwitzen. Klar, gibt’s auch Männer-Modelle.

Wer abseits der Pisten fährt, sollte eine Schaufel im Rucksack haben. Die «Pro Alu III» von Ortovox wiegt nur 790 Gramm und ist höchst stabil. Ortovox, ca. 79 Fr. www.baechli-bergsport.ch

Norrona, ca. 249 Fr. www.norrona.com

DER STIEFEL FÜR TOUREN SKI FÜR TOURENGEHER STOCK FÜR WANDERUNGEN Der 520 Gr. leichte «Thermolite XL» von Leki liegt nicht nur gut in der Hand. Auch dicke Winterhandschuhe passen durch seine Schlaufen.

Der Scott «Superguide 95 II» ist ein sportlicher Ski für anspruchsvolle Tourengeherinnen und -geher. Kevlar- und Karboneinlagen sorgen für ausgewogenes Fahren.

Ein Paar des Scott Tourenschuhs «Su «Superguide Carbon» (Unisex) wiegt 2830 Gramm. Er bietet bergauf viel Beweg Beweglichkeit und TopStabilität beim Fahren. Scott, ca. 699 Fr. www.baechli-bergsport.ch

Scott, 549 Fr. www.baechli-bergsport.ch

Leki, ca. 149.90 Fr. www.transa.ch

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

59


Gigantische Zum 500-Jahr-Jubiläum von Martin Luthers Reformation zeigt sich der Osten Deutschlands von seiner Schokoladenseite – geschichtlich wie kulturell. Eine Spurenreise voller Aha-Momente. TEXT DOMINIC GRAF

Mythos Die berühmte Tür der Schlosskirche in Wittenberg

Wittenberg Der «kleine Luther» vor dem Turm der Schlosskirche

60 touring | Dez 2016 / Jan 2017


LESERREISE

Fussspuren

Leipzig Strassenmusiker vor dem Bach-Denkmal.

U  

m die grosse, grüne Tür deutung ist denn auch an fast jehat sich eine Menschender Ecke der Altstadt spürbar – traube gebildet. «This is vom Haus, in dem er mit seiner it! The place where it all Frau Katharina gelebt hat, über started», sagt der Reiseführer in die Marienkirche, dem ersten Englisch mit charmantem sächsiprotestantischen Gotteshaus, bis schem Akzent. «Or maybe not.» zu seinem Grab in der SchlossDer Mann muss lakirche. Man lernt chen, während er seine Weggefährin die verdutzten ten kennen und Gesichter der erhält einen auGruppe aus den thentischen EinUSA blickt. Sie blick in das Leben stehen vor der des späten MittelSchlosskirche in alters. So viel Wittenberg, vor Geschichte kann jener Tür, an die jedoch auch anMartin Luther am strengend sein. 31. Oktober 1517 Zur Abwechslung seine 95 Thesen lässt sich bei einer Lutherrose Symbol der gegen den katholiSchifffahrt auf der evangelisch-lutherischen schen AblasshanElbe wieder EnerKirchen del genagelt hat. Oder auch gie tanken und man bekommt nicht. Denn heute sind sich die die Gelegenheit, die vielen EinExperten ziemlich sicher, dass es drücke zu verarbeiten. sich beim berühmten Thesenanschlag nur um eine Legende Ja, wer sich auf den Spuren handelt. In Wahrheit dürfte sich Luthers bewegt, braucht hin und die Verbreitung von Luthers Gewieder eine Pause. Seine Gedankengut weniger spektakulär schichte ist so vielschichtig wie abgespielt haben – über einen weitreichend. Aus dem Mönch, längeren Zeitraum, anhand von der sich gegen die übermächtige Flugblättern. Kirche auflehnte, wurde die Ikone, die unsere Kultur bis Geschichte an heute prägt. Kein Heiliger, kein jeder Ecke Messias, nein, ein einfacher Legende hin oder her, WittenMann, der gerne ass und trank berg verliert deshalb keineswegs und sich einer ziemlich derben, an Anziehungskraft. Hier hat vulgären Sprache bediente. Für Luther gelebt, gelehrt und gepredas Jahr 2017, pünktlich zum digt. Von hier aus hat er die Welt 500-Jahr-Reformationsjubiläum, verändert. Die historische Bewarten die Lutherstädte mit mo-

LUTHERISCHE REDEWENDUNGEN Martin Luthers Einfluss auf die Deutsche Schriftsprache war enorm – und ist es bis heute. Folgende Redewendungen finden ihren Ursprung in seinen Schriften und Übersetzungen. Über alle Berge sein In den sauren Apfel beissen Sich ins Fäustchen lachen Perlen vor die Säue werfen Mit jemandem Katz und Maus spielen Wie die Faust aufs Auge passen Sich etwas unter den Nagel reissen Erstunken und erlogen Auf Biegen und Brechen Angst und Bange Lügen strafen Jemandem die Hölle heissmachen Den Braten riechen Mit dem Kopf durch die Wand Alles in einen Topf werfen Jemanden an der Nase herumführen Feuer und Flamme sein In den Hintern kriechen Durch Mark und Bein gehen

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

61


Lucas Cranach malte Luther als Junker Jörg.

Luthers Versteck Auf der Wartburg tauchte er unter.

Junker Jörg Das wohl berühmteste Luther-Bild

Lutherstube Hier übersetzte er die Bibel.

Das Fundament für Dichter und Denker Hoch über Eisenach thront die Wartburg, jener Ort, wo sich Luther von 1521 bis 1522 als Junker Jörg versteckte. Der Weg von der Altstadt hinauf kann heute entweder über einen halbstündigen Fussmarsch zurückgelegt werden oder bequem mit dem Auto. Oben angekommen geniesst man als erstes die atemberaubende Aussicht über den Thüringer Wald, bevor es über die Ziehbrücke in den Innenhof geht, zurück ins Mittelalter und die Neuzeit. Der Höhepunkt der 62 touring | Dez 2016 / Jan 2017

geführten Tour ist die Lutherstube. Im authentischen Nachbau kann man sich den grossen Reformator gut vorstellen, wie er an seinem Schreibtisch sass und sein bedeutendstes Werk vollendete: die Übersetzung der Bibel vom Griechischen ins Deutsche. Die Luther-Bibel bildet nicht weniger als den Beginn der deutschen Schriftsprache und diente als Fundament für spätere Schriftsteller, Komponisten, Dichter und Denker, von Goethe und Schiller bis Bach und Händel. Luthers kulturelles Erbe lässt sich besonders eindrücklich in Leipzig beobachten – ob im legendären «Auerbachs Keller», in dem Goethe wie auch Martin Luther zu Gast waren, oder auf der Notenspur, einer musikalischen Tour durch die malerische Messestadt. Geht es um Luther und die Musik, darf aber auch die Stadt Halle nicht fehlen.

Mehr als Religion «Was stellt der Mann vor?», fragt eine alte Dame vor dem Denkmal Georg Friedrich Händels auf dem Hallenser Marktplatz. «Sie meinen wohl, was er darstellt», antwortet der Tourist und beginnt selbstbewusst, sein Wissen über den Komponisten zum Besten zu geben. «42 Opern, nach London ausgewandert, Ursprung der Hymne der Fussball Champions League…» Die Frau muss lachen. «Nein, nein, mein guter Herr. Er stellt das rechte Bein vor!» In Halle ist man sichtlich stolz auf sein berühmtestes Kind. Aber die Stadt an der Saale ist nicht nur aus musikalischer Hinsicht einen Besuch wert – Martin Luther hat auch hier seine Fussstapfen hinterlassen. Die Marienbibliothek, die älteste und grösste evangelische Kirchenbibliothek, sowie die Franckeschen Stiftungen,

BILDER DOMINIC GRAF, EMANUEL FREUDIGER, WARTBURGSTIFTUNG, DREAMSTIME, Constantin Beyer/ARTOTHEK

dernen Museen, spannenden Sonderausstellungen und Aufführungen an Originalschauplätzen auf – von seiner Geburtsund Todesstadt Eisleben über seine Wirkungsstätten Leipzig, Halle (Saale), Magdeburg und Erfurt bis, natürlich, Eisenach.


LESERREISE

Reformation Im Zentrum steht Jesus, nicht die Kirche.

«Auerbachs Keller» Mit Goethe- und Lutherzimmer

Luther-Denkmal in Wittenberg

eine für damalige erhältnisse revolutionäre pädagogische Einrichtung für Arme und Waisenkinder, zeugen vom immensen Einfluss, den der Reformator zum Beispiel auch auf die Bildung hatte. Mit der T S- eserreise im uni erleben lubmitglieder die Spuren uthers hautnah und kommen zudem in den Genuss von intimen Konzerthighlights, wie etwa im Bach-Museum in eipzig oder im Händelhaus in Halle. b Bildung, Religion, olitik, Kunst oder Musik die Bedeutung von uthers Werk ist kaum hoch genug einzuschätzen. Schliesslich erzählt die Geschichte Martin uthers vor allem eine Geschichte von Mut, Wandel, Inspiration und Menschlichkeit ganz nach seinem redo «Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.» ◆

500 JAHRE REFORMATION Das Jahr 2017 steht in Deutschland, insbesondere in den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen ganz im Zeichen Martin Luthers. Zum 500-JahrReformationsjubiläum haben sich die Lutherstädte und weitere Orte, die in direkter Verbindung mit dem Leben, Schaffen und Einfluss des Re Reherausge formators stehen, herausgeputzt. Dazu wurde 2008 die Luther-Dekade ins Leben ge gerufen. Seither wurden Museen, Originalschauplätze und Aus Ausstellungen modernisiert und ausgebaut. Zahlreiche Ver Veranstaltungen, Konzerte und Vorführungen laden Gäste aus aller Welt ein, sich auf den Spuren Luthers zu bewegen und seinen immensen Einfluss auf Religion, Sprache, Musik, Politik und Bildung direkt vor Ort zu erfahren. www.luther2017.de

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

63


LESERREISE

ucherFrühb für a b ra tt

er itglied TCS-M

0.– CHFült1ig0bis g 016 31 .12 .2

Lutherstatue in Wittenberg

Magdeburg

Auf den Spuren von Luther ahre sind vergangen, seit Martin uther seine Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg schlug. Ein Ereignis, das die Welt veränderte und Anlass für ein grosses ubiläum, das gefeiert wird. Sein Schaffen beeinflusste massgebend die deutsche Sprache, die Religion und die Musik und wirkt immer noch nach. Folgen Sie Martin uther auf seinen Wegen, gehen Sie auf eine spannende Reise in die ferne grosse eit der Reformation und begegnen Sie Spuren der ehrwürdigen Meister wie Bach und Händel. Die ielfalt der Eindrücke während dieser Reise wird Sie begeistern.

Reiseprogramm 9 Tage/8 Nächte .

Konzert in der Bohlenstube des Händelhauses.

. uni 6. Tag: Fahrt von eipzig via

1. Tag: Hinreise Flug

Schweiz nach eipzig. Stadtrundgang und Stadtrundfahrt.

Eisleben nach Erfurt, uthers Sterbeort. erschiedene Besichtigungen im «thüringischen Rom» stehen auf dem rogramm.

2. Tag: eipzig und Bach

dieser Tag ist ohann Sebastian Bach gewidmet. Besuch des Gewandhauses und des Bach-Museums mit anschliessendem Konzert.

7. Tag: Weitere Höhepunkte

PREISE FÜR TCS-MITGLIEDER Pro Person in CHF, bei mindestens 15 /max. 20 Personen Doppelzimmer Zuschlag Einzelzimmer Zuschlag Kleingruppe bei 10–14 Personen Zuschlag Nicht-TCS-Mitglieder Frühbucherrabatt für TCS-Mitglieder, gültig bis 31.12.2016 Es gelten die Reise- und Vertragsbedingungen von Mondial Tours MT SA

REISEINFORMATIONEN TCS-Highlights Bach-Museum in Leipzig mit Konzertvorführung Besichtigung der Schlosskirche Wittenberg mit dem Grab Luthers Führung Händel-Museum in Halle mit Konzert Schloss Friedenstein mit Eckhoftheater und die Wartburg Älteste Kirchenbibliothek Deutschlands

der Reise Eisenach, die Wartburg und die Stadt Gotha.

Inbegriffen Flüge Zürich–Leipzig–Zürich mit SWISS in Economy-Klasse

8. Tag: Die Weite des Thürin-

Transfer Flughafen–Hotel– Flughafen

4. Tag: Elbschifffahrt.

ger Waldes, eine romantische Fahrt mit der Rennsteigbahn und die Herstellung von hristbaumschmuck in einer Glasbläserei stehen heute auf dem rogramm.

Wittenberg, uther und das Weihnachtsfest.

9. Tag: Morgens entdecken

9× Mittagessen

Sie den Blaudruck im Dürerhaus. Nachmittags Transfer an den Flughafen und Rückreise in die Schweiz. Ankunft am früheren Abend.

8× Abendessen

3. Tag: Magdeburg. Tages-

ausflug nach Magdeburg, Wirkungsstätte uthers.

5. Tag: Der Stadt Halle und

ihrem berühmten Kind Georg Friedrich Händel ist der heutige Tag gewidmet. Kleines 64 touring | Dez 2016 / Jan 2017

3350.– 350.– 550.– 200.– 100.–

Rundreise im komfortablen Fernreisebus 5 Übernachtungen inkl. BB im 4-Sterne-Hotel in Leipzig 3 Übernachtungen inkl. BB im 4-Sterne-Hotel in Erfurt

Welcome- und Abschiedscocktail Morgens 1 Flasche Wasser pro Person im Bus

Qualifizierte, deutschsprachige lokale Reiseleitung Alle Besichtigungen lt. Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder TCS-Reisebegleitung ab/bis Schweiz Flug- und Sicherheitstaxen Ausführliche Reiseunterlagen Nicht inbegriffen Trinkgelder Annullationskostenversicherung (wir empfehlen Ihnen den ETI-Schutzbrief Europa) www.eti.tcs.ch

Einreisebestimmungen Staatsbürger aus der Schweiz, die in Deutschland einreisen möchten, benötigen einen gültigen Pass oder ID-Karte / Personalausweis Detailliertes Reiseprogramm: www.tcs-reisen.ch/luther

Organisation, Buchung & detaillierte Informationen Mondial Tours MT SA Via Vallemaggia 73 CH-6600 Locarno Tel. +41 (0)91 75235-20 Fax +41 (0) 91 75235-18 info@mondial-tours.ch www.tcs-reisen.ch/luther

FOTOS ADOBE STOCK

Seit 500 Jahren der Beeinflusser von Kultur und Religion


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Mövenpick Weinkeller: Basel, Bern, Biel, Bursins, Crissier, Genf-Meyrin, Kloten, Luzern, Neu Oftringen, Pfäffikon/SZ, St. Gallen, Volketswil, Wettingen, Winterthur, Zollikon, Zug, ZürichEnge, Zürich-Jelmoli, Vaduz (FL) moevenpick-wein.com

Zahlreiche Qualitätsweine, unbezahlbare Vorteile Über 1’200 Qualitätsweine von den renommiertesten Winzern aus den weltweit besten Regionen Degustieren Sie jeden Tag über 20 Weine kostenlos Kompetente Beratung – vom Alltagswein bis zur exklusiven Rarität Bewährter Geschenkservice – vom Mitbringsel über Grossflaschen bis zum Dauerauftrag für Geburtstage <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MQAAtAOOuA8AAAA=</wm>

Qualitäts- und Genussgarantie mit 10 Jahren Umtauschrecht ohne Wenn und Aber <wm>10CFWLoQ7DMAwFv8jRe3Ec2wucwqqCqjxkGt7_o7VjA0dOd9s2rODHc-7nPAaBFhKW3i6fVqqb9-GZRXvGIIkK9gfVFKHuf4vAwATW3QgpxKKKVWm2nF4-r_cXsW75zXUAAAA=</wm>

Willkommen bei Mövenpick Wein!

Zeit e z r u k Für t:

k n e h c s ge ein

eW h c s a l 1F ahl* W r e Ihr

Genuss-Gutschein 1 Flasche Wein Ihrer Wahl* Im Mövenpick Weinkeller: Gutschein für eine Flasche Wein ihrer Wahl *im Wert von bis zu CHF 25.− ab einem Einkauf von CHF 250.−. Bitte geben Sie den Gutschein an der Kasse ab. Im Webshop moevenpick-wein.com: Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein neues Kundenkonto. Im Warenkorb unter «Mövenpick Online-Gutschein» den Code 369_tcs eingeben, ab einem Einkauf von CHF 250.− werden CHF 25.− abgezogen. Einlösbar bis 31. Dezember 2016 in einem unserer Mövenpick Weinkeller in der Schweiz und Liechtenstein oder im Webshop. Barauszahlungen (auch von Teilbeträgen) sind nicht möglich. 1 Gutschein pro Kundin/Kunde einlösbar; nicht kumulierbar mit weiteren Optionsangebote.


DIENSTLEISTUNGEN

Viel mehr als Pannenhilfe

Member-Value statt Shareholder-Value. Wussten Sie, dass bei uns der Mitgliedernutzen an erster Stelle steht? Überzeugen Sie sich von unseren täglichen Topleistungen: Beckenbru ch auf Rho

dos? Ein Anruf, m edizinische Beurteilung Rückführun und g in die Schw eiz. Überfüh ins Spital. Gut rung es Gefühl. Schweizer

ETI – Ganzjahre s-Reisesch utz Nr. 1 eti.tcs.ch

hter? Einzelric im e b g n Vorladu echte in Anruf. R

gespurt. E ässigkeit nicht Knapp ein hrl mmen. Fa wahrgeno sweis behalten. Au gegeben. schutz. rsrechts e Verkeh h ic re lg Der erfo utz.tcs.ch rechtssch

Notfall: Spitalaufenthalt Spitalaufe in USA? Ein Anruf, USD 15’000 Kostenvorschuss für Behandlungskosten dank ETI und über Kreditkartenlimiterhöhung. Nach Genesung Flug Swiss LX 23 in die Schweiz, alles paletti. Die intelligente Kombination von www.mastercard.tcs.ch TCS Kreditkarte und ETI.

Samstags im Globus ?

Rennbahn für Jonas, Koffer für Stephan, Golfschuhe für mich. CHF 2’530.–: Mit der Goldkarte CHF 25.30 gespart. Keine Punkte , kein Brimborium. Einfac h mehr Cash. Die Kreditkarte mit

Sparf un ktion . mastercard.tcs.ch

Gute Fahrerin?

Die TCS-Mitgliedschaft Der Ausgangspunkt zu allen Clubvorteilen und Informationen der TCS-Experten – inklusive 12 Ausgaben des Clubmagazins «touring». Zudem unterstützen Sie damit unser Engagement für mehr Prävention und Verkehrssicherheit.

m TCS: 20% günstigere Sicherheitstraining bei allfrei: 70% günstigere Prämie. Fünf Jahre unf Prämie. Wow! Die faire Autoversich auto.tcs.ch

erung.

Sie haben die Wahl: Mitgliedschaft mit Pannenhilfe Die Schweizer TCS-Patrouille für alle Fahrzeuge – Ihre Garantie, unterwegs von Experten schnelle Hilfe zu erhalten, wann und wo auch immer Sie sie brauchen. Mitgliedschaft ohne Pannenhilfe Die Lösung für alle, die auch ohne unsere Patrouille-Leistungen von allen Clubvorteilen profitieren möchten und den Zugang zu den bewährten TCS-Produkten wollen.

Unsicher, wenn’s schneit? Schnee- und Eiskurs beim TCS besucht. Grenzen des Polo kennengelernt. Winter kann kommen. Das effektivste Fahrtraining. www.training-events.ch

COOLDOWN CLUB Der Club für junge Erwachsene bis 25 Jahre mit noch mehr Vorteilen und Rabatten bei der Fahrausbildung und beim Einkauf.

Nutzen Sie jetzt alle Vorteile Ihrer TCS Mitgliedschaft!

Information und Bestellung:

0844 888 111


Zürich Hallenstadion . 2. bis 5. Februar 2017 Davos Vaillant Arena . 10. & 11. Februar 2017

james morrison chaka khan

Rabatt CHF 10.–

online buchbar: ting.ch www.tcsticke

Sarah Meier . Stéphane Lambiel . Ashley Wagner . Daisuke Takahashi Meryl Davis & Charlie White . Liza Nugumanova . Florent Amodio Aljona Savchenko & Bruno Massot . Ksenia Stolbova & Fedor Klimov Zürcher Kammerorchester unter der Leitung von Daniel Hope (nur in Zürich) Rock-Gitarrist Zlatko «Slädu» Perica . Kontorsionistin Nina Burri

Platzkategorien

Kat. 3

Kat. 4

Kat. 5

Normalpreis Zürich 198.– 198.– 168.– 138.– 108.– Normalpreis Davos 158.– 138.– 118.– TCS-Spezialpreis: CHF 10.– Ermässigung für alle Kategorien!

Business Seats Stirnseite Süd

Kat.1

88.– 88.–

68.–

Exklusive Bearbeitungsgebühr CHF 8.– / Bestellung. Preise in CHF.

Kat. 2

VIP-Packages: Verwöhnen Sie sich und Ihre Gäste mit einem unserer VIP-Packages. Informationen unter www.artonice.com oder bei Sportfokus AG, Tel. 043 299 44 22, info@sportfokus.ch


Das Land der Christbäume und Weihnachtskugeln

Wer Weihnachten liebt, sollte jetzt ins ostdeutsche Bundesland Thüringen reisen. Dort warten geschichtsträchtige Städte mit prächtigen Märkten auf. Und einige Weihnachtstraditionen eroberten von dort die Welt. TEXT JULIANE LUTZ

chwarze Johanna heisst das dunkle Gebräu im bauchigen Glas. Dafür reicht der Mut dann doch nicht. Lieber einen Becher heisses Kirschbier bestellt. Auch das wird neben Met, Lebkuchen und thüringischen Spezialitäten auf dem Weihnachtsmarkt auf der Wartburg verkauft, die über Eisenach thront. Ein Besuch dort ist ein guter Einstieg in das Weihnachtswunderland Thüringen. Am besten ersteigt man den Burghügel zu Fuss und wandert von Hof zu Hof. Der historische Markt passt perfekt zur märchenhaften Kulisse. Händler in mittelalterlich scheinenden Trachten bieten ihre Waren an, Gaukler unterhalten und Laternenbauer, 68 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Glasbläser oder Kerzenzieher zeigen ihre Kunst. In den Buden finden Besucher Marionetten, alte Bastelbögen oder handgemachte Seifen. Die Atmosphäre auf der weihnachtlichen Wartburg hat etwas Magisches. An Geschichte Interessierte sollten die Burgräume besichtigen. Während der Führung sieht man auch die Stube, in welcher der als «vogelfrei» erklärte Martin Luther von 1521 bis 1522 Unterschlupf vor etwaigen Häschern fand.

Kugeln aus Lauscha Ein Christbaum ohne Glaskugeln? Undenkbar. Doch nur wenige wissen, dass der Weihnachsschmuck von Thüringen aus die Welt erobert hat. Lauscha ist die Wiege der

Christbaumkugeln. In der rund 121 Kilometer von Eisenach entfernten nur 3400 Einwohner zählenden Landstadt wird seit 420 Jahren Glas hergestellt. Um 1847 schufen Handwerker erstmals Früchte und Nüsse und später Kugeln aus hauchdünnem Glas, die im nahen Sonneberg verkauft wurden. Dort entdeckte sie in den 1880er-Jahren Warenhauskönig Frank Winfield Woolworth bei einem Besuch und orderte eine Ladung für seine New Yorker Läden. Von da an trat die Christbaumkugel ihren internationalen Siegeszug an. «Bereits um 1900 wurde Christbaumschmuck aus Glas in 5000 verschiedenen Formen und Farben hergestellt», sagt Rita Worm,

Mitinhaberin der Farbglashütte Lauscha. Sie rettete vor sechs Jahren zusammen mit einer Teilhaberin den Betrieb vor dem Konkurs. Dank ihnen arbeiten heute in einer der ältesten noch existierenden Glashütten Thüringens 30 Leute. Es ist spannend, zu beobachten, wie die Glasbläser das glühend heisse Material bis zu 90 Meter in die Länge ziehen und später daraus Gebilde formen. Sie produzieren auch Glasaugen und Vasen. Ein Muss ist der Besuch im Verkaufsraum für Christbaumschmuck, wo die Kreditkarte schnell zum Glühen kommt, denn all die Kugeln, Christbaumspitzen, Vögelchen, Zapfen, Trommeln oder Rentiere sind zu schön.

Erfurt im Glanz Die thüringische Landeshauptstadt Erfurt verwandelt sich zwischen 22. November und 22. Dezember in einen einzigen Weihnachtsmarkt,

FOTOS JULIANE LUTZ, ADRIAN LIEBAU (1), MAIK SCHUCK (2), ZVG

Dom und St. Severi bilden die Kulisse für einen der Erfurter Weihnachtsmärkte.


FREIZEIT Goethe und Schiller sehen in Weimar den Eisläufern zu.

Auch Weimar bietet neben Kultur einiges an Budenzauber.

Wurst gefällig? Ein Händler auf dem Markt der Wartburg

so scheint es. In Wirklichkeit sind es sechs verschiedene Märkte. Es lohnt sich, für einen Besuch eit zu nehmen und vorher nicht allzu viel zu essen, denn an den Buden werden Köstlichkeiten wie Thüringer Bratwurst und Stollen verkauft, der hier Schnittchen heisst. Beides ist ein Genuss. Idealerweise spaziert man los, solange es hell ist, um noch etwas von den prächtigen Gebäuden am Anger oder am Fischmarkt zu sehen. Ein guter Ausgangspunkt ist der Will -Brandtlatz. on dort geht es über den Anger, die Schlösserbrücke zum Domplatz mit seiner gigantischen Weihnachtsp ramide und dem Riesenrad. Eine Fahrt lohnt schon wegen des grandiosen Blicks von oben über die hell erleuchteten Stände, auf den Mariendom und St. Severi. Nur wenige Weihnachtsmärkte dürften eine solch grandiose Kulisse haben.

Schnittchen heisst der Stollen in Erfurt, und er schmeckt fein.

Marionetten passen zum historischen Wartburgambiente.

Erfurter schwören auf die Würste von Annes Grillhütte und die Schnittchen von Rüger. Beide sind auf dem Domplatz. Ist nach dem Weihnachtsmarktbesuch noch latz im Magen, könnten Reisende im Gasthaus «Köstritzer um Güldenen Rade» in der Marktgasse noch eine thüringische Delikatesse probieren handgeschabte Kartoffelklösse, gefüllt mit Rot- und eberwurst, als Beilage zur Gans oder vegetarisch mit Spinat.

Weimarer Tradition Wer nach Erfurt kommt, sollte sich das nur Kilometer entfernte Weimar nicht entgehen lassen. Dort lebten nicht nur Goethe und Schiller. In der Kulturstadt stellte der Buchhändler ohann Wilhelm Hoffmann den ersten öffentlichen hristbaum auf die Strasse. Damit wollte er armen euten eine Freude machen, die keine

Baumschmuck aus Lauscha eroberte ab 1880 die Welt.

Tanne kaufen konnten. Auch dass Weihnachten ohne hristbaum heute kaum vorstellbar ist, verdanken wir einem Thüringer. Als rinz Albert von Sachsen- oburg und Gotha die britische Königin ictoria heiratete, brachte er die Weihnachtsbaumtradition, die er seit Kindertagen kannte, mit an den Hof nach ondon. Und was dort Mode war, eroberte rasch die Welt. Wer nach einem Spaziergang zu Goethes Gartenhaus, einem Besuch in Schillers Haus und einem Abstecher ins Bauhaus-Museum ust auf Glühweinduft und Sternenglanz verspürt, kommt selbstverständlich auch auf dem Weimarer Weihnachtsmarkt auf seine Kosten. Und kann auf der Eisbahn am Theaterplatz um das Denkmal der zwei Dichterfürsten herumsausen. ◆ Die Reise kam auf Einladung der Thüringer Tourismus GmbH zustande.

GUT ZU WISSEN Märkte und Kugelfabrik: Wartburg: Historischer Weihnachtsmarkt, 10./11.12. und 17./18.12. Lauscha: Besuch der Farbglashütte, Strasse des Friedens 46, Mo–So 10–17 Uhr Erfurt: Weihnachtsmarkt bis 22.12. Weimar: Weihnachtsmarkt und Eisbahn bis 6.1. Wohnen: Neuhaus am Rennweg (zwischen Eisenach und Erfurt), Boutique Hotel Schieferhof, sehr gute Küche www.schieferhof.de

Erfurt: Best Western Plus Hotel Excelsior bestwestern.de/hotels/Erfurt

Essen und Trinken: Erfurt: Köstritzer – Zum Güldenen Rade, Marktstrasse 50, thüringische Spezialitäten Weimar: Elephantenkeller im Hotel Elephant, Markt 19, regionale Küche Generelle Infos: www.thueringen-entdecken.de

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

69


Eine Reise zum Amazonas, die im Gedächtnis bleibt Keine Lust auf mitteleuropäische Kälte oder Weihnachtstrubel? Dann ist vielleicht ein Volunteering-Abstecher nach Südamerika eine Option. Touring-Autorin Béatrice Käser engagierte sich für ein Tierprojekt im peruanischen Amazonasgebiet. Eine prägende Erfahrung. TEXT UND FOTOS BEATRICE KÄSER

M  

ein «Abenteuer Amazonas» begann am Abreisetag um 4.30 Uhr morgens im Badezimmer. Wie immer griff ich zum Duschgel. «Pink Grapefruit» stand darauf und etwas von «vitalize» und «viel Vitamin C». Plötzlich fühlte sich alles falsch und künstlich an. Als ob dieses Gel auch nur einen

Heimat auf Zeit Die 140 Jahre alte «Clavero», hier am SamiriaFluss

70 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Tropfen Fruchtsaft enthalten würde. Im Labor «gezeugt» und Konsumenten durch Marketing verkauft. Das war der Auftakt zu meiner Reise ins Tiefland des westlichen Amazonas in Peru. In eine der wenigen noch ursprünglichen Regionen dieser Welt: 20 000 Quadratkilometer mehrheitlich

überfluteter Regenwald und damit halb so gross wie die Schweiz. Im Naturschutzgebiet Pacaya-Samiria wollte ich an einem 15-tägigen Projekt teilnehmen. Wieder mal erleben, wie sich die reale Welt anfühlt, wie sie riecht und klingt – jenseits von Internet und leeren Worthülsen. Ich würde durch den Regenwald stapfen und Affen

beobachten. In geheimnisvollen Gewässern fischen, Delfine zählen und am Himmel nach bunten Vögeln Ausschau halten. All dies im Rahmen eines Freiwilligen-Projektes, das die Auswirkungen des globalen Klimawandels auf die lokale Flora, Fauna und Bevölkerung untersucht und für Langzeitstudien auf Volon-


FREIZEIT

Eine Freiwillige misst einen Carachama, einen Amazonas-Urfisch.

Silberreiher und kleinere Vögel säumen die Uferregionen.

Heiss, schwül und klein Die Mini-Küche an Bord der Clavero

Ein Hauch von Salon Der Speisesaal an Bord der Clavero

täre angewiesen ist. E otisch und spannend

-köpfige einheimische rew und der E peditionsleiter.

Eine Flugreise über den Atlantik nach ima und weitere zwei Stunden über and später erreichte der Airbus I uitos, die grösste Stadt im peruanischen Regenwald. aut, uirlig und feuchtheiss. Hier startete meine Tour ins aca aSamiriaNaturschutzgebiet Eine E pedition an Bord der historischen « lavero», eines brummelnden ldies aus der eit des Kautschuk-Booms. Meter lang, ausgestattet mit sechs einfachen Gäste-Kabinen mit W und Dusche und einem gemeinsamen Ess- und Aufenthaltsraum. Mit an Bord Drei weitere Freiwillige, eine Dez 2016 / Jan 2017 | touring

71


Zeuge des Klimawandels Wir würden erst den Maran-River entlangschippern, einen der beiden uellflüsse des Amazonas. Und später in das ab rinth des aca aSamiria-Nationalparks eintauchen, durch das der Samiria-Fluss führt. u Wasser und and die Fauna beobachten und Daten sammeln. on all dem sprach E peditionsleiter Richard Bodmer, ein britischer Wissenschaftler mit Schweizer Wurzeln, bei der Einführung an Bord. Auch von Gefahren. on aguaren im Busch und Deh dratation, von aggressiven Wespen in der Nacht und Sonnenstichen bei Tag. Und davon, dass der weltweite Klimawandel selbst dieses scheinbar intakte Gebiet nachhaltig verändert. Dass aufgrund der übermässigen berflutungen des hiesigen Regenwaldes allein in den letzten sieben ahren zwei Millionen Säugetiere gestorben seien ein Hundertfaches dessen, was illegale agd und

Exkursionen auf dem SamiriaFluss und seinen zahlreichen Seitenkanälen

72 touring | Dez 2016 / Jan 2017

Handel mit «Buschfleisch» ausmachen. Das war also die reale Welt am Amazonas. Dabei hatte auf dem sicheren omputerbildschirm zuhause alles einfach mal spannend und farbig ausgesehen. Und die Aussicht auf Sonne gelockt. Doch an Bord war es so heiss und feucht, dass ich meine Bräunungs-Aufenthalte an Deck umgehend strich. Ausserdem Kein Hand - und Internet-Empfang zwei lange Wochen. Doch bald begann das Sehen, Spüren und Entdecken. Stoisch pflügte sich die « lavero» durch das braune Wasser des Samiria-Flusses mit seinen wertvollen Sedimenten. angbeinige Reiher säumten die Ufer, Seeschwalben stürzten sich kopfvoran zum Fischen in den Fluss. Auch Eisvögel, Tukane und apageien zählten wir. Rosa und graue Flussdelfine, Botschafter eines intakten kos stems und von den Einheimischen hoch verehrt, zeigten sich prustend an der

Im Dickicht des Regenwalds sollte man den Führer besser nicht verlieren.

Wasseroberfläche. Wasserschweine wuselten am Ufer entlang. Mit Feldstechern und G S ausgestattet, notierten wir olunteers das erhalten, die Habitate und Häufigkeit dieser Tiere. Dann erfolgte der erste Forschungstrip durch den Regenwald voller unbekannter Gerüche und Geräusche. Aus der Ferne erklang das unheimliche Schreien von Brüllaffen, in den Bäumen tanzten Kapuzineräffchen. Ein einsames

Schönheit im Regenwald Eine Ingwerblüte


FREIZEIT

PACAYA-SAMIRIA-NATIONALPARK K OLU MBI E N

Quito

ECU ADOR

Amazonas Iquitos So sieht ein Kautschukbaum aus Für viele Teilnehmer die erste Begegnung.

Pacaya-Samiria Naturschutzgebiet

BRASI LI E N

KARTE KEYSTONE

PERU

Schnuppern und staunen ob Früchten und Blüten im Regenwald

Die Stadt Iquitos gilt als Tor zum Amazonas Perus.

Steisshuhn suchte pfeifend nach Gesellschaft, derweil über den Wipfeln krächzend Gelbbrustaras vorüberzogen. Innerhalb weniger Minuten prasselte heftiger Tropenregen nieder, das An- und Ausziehen der Regenponchos und das Auftragen von Mücken- und Sonnenschutz wurden zum Ritual.

Die Magie der Einfachheit Spätestens nachts, wenn wir in völliger Dunkelheit Frösche sammelten, Fledermäuse beobachteten oder nach Kaimanen im Wasser Ausschau hielten, die sich durch ihre roten Augen outeten, wurde diese Welt magisch. Trunken taumelten Glühwürmchen durch das Nichts. Und nichts zählte als dieser eine Moment. Und die Gewissheit, mit meiner einfachen Arbeit einen ganz klei-

nen Teil Gutes zu leisten, das länger Bestand hat als ein Mausklick im Internet. Mein grösster «Feind» in diesen Tagen am Amazonas? Eine fliegende Kakerlake, die sich in meiner Trekkinghose verheddert hatte. Die wahren Feinde erkannte ich plötzlich ganz woanders. Nie war mir das so bewusst wie hier. Mein «Grapefruit»- Duschgel habe ich nach der Heimkehr weggeworfen. Seither benutze ich Kernseife. ◆

Lima

Reiselustige aufgepasst

Sind Sie für ein so exotisches Land wie Peru im Krankheitsfall oder bei einem Unfall ausreichend versichert? Falls nicht, lohnt sich der ETI-Schutzbrief auf jeden Fall. www.eti.tcs.ch

Unverzichtbar Das Fernglas für Beobachtungen

200 km

GUT ZU WISSEN Klima: Im Pacaya-Samiria-Nationalpark in Peru ist es ganzjährig tropisch heiss mit Temperaturen um 30 Grad; nachts ist es geringfügig kühler. Klassische Regenzeiten sind November/ Dezember und Mitte März bis Mitte Mai, doch fällt ganzjährig häufig Regen. Für Volunteering-Trips empfiehlt sich leichte, luftdurchlässige Sommerkleidung aus Baumwolle, Leinen oder synthetischem, schnell trocknendem Material: Hosen, Shorts und Shirts und Blusen/Sweatshirts mit langen Ärmeln (Schutz vor MoskitoStichen bzw. Malaria und DengueFieber). Unerlässlich sind Regenponcho und ausreichender Sonnenschutz. Empfohlene Impfungen: Hepatitis A + B, Gelbfieber, Tollwut sowie Malaria-Notfallmedikamente. Rücksprache mit einem Tropeninstitut halten! Flugverbindungen: z. B. mit KLM (via Amsterdam) oder Iberia (via Madrid) nach Lima und weiter mit LAN nach Iquitos; Preise ab 1350 Franken. Volunteering-Trips weltweit: www.earthwatch.org

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

73


iert

präsent

LIVE REPORTAGEN WINTER 2017

naturschauspiele 6000 Kilometer zu Fuss durch die Schweiz

ng ässigu m r E Fr. 3.- -Ausweis S sweis e g pro Au mit TC onen lora Vorträ 2 Pers - Für für alle Exp - Gilt

Luzern Cham Nottwil Cham Schwyz Luzern Wetzikon Zürich Winterthur

Di Mi Do So Mo Di Mi Do Fr

10.1. 11.1. 12.1. 15.1. 16.1. 17.1. 18.1. 19.1. 20.1.

IVO MOOSBERGER

Live

Zehn Monate war Ivo Moosberger unterwegs – alleine, zu Fuss und ausschliesslich in der Schweiz. Vier Paar Wanderschuhe latschte er bis auf die Innensohlen durch, und neun Kilogramm Körpergewicht hat er dabei verloren. Auf abgelegenen Landstrichen entwickelte er sich zum (Überlebens-)Künstler und baute vielfältige Naturkunstwerke.

IMAX

19.30 Uhr

Lorzensaal

19.30 Uhr

Parapl.-Zent.

19.30 Uhr

Lorzensaal

16.00 Uhr

Mythen For.

19.30 Uhr

IMAX

19.30 Uhr

Aula Kanti

19.30 Uhr

Volkshaus

19.30 Uhr

gate27

19.30 Uhr

Jona Bern Bern Baden Münsingen Spiez Thun Zürich Liestal

ULLA LOHMANN

ABENTEUER

SÜDSEE

ANDREAS PRÖVE

MYANMAR Zauber eines goldenen Landes

TOBIAS HAUSER

KUBA

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Sa Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo

21.1. 23.1. 24.1. 25.1. 26.1. 27.1. 28.1. 29.1. 30.1.

Kreuz

19.30 Uhr

National

19.30 Uhr

National

19.30 Uhr

Aula Kanti

19.30 Uhr

Schlossgut

19.30 Uhr

Lötschbergs.

19.30 Uhr

Burgsaal

16 +19.30 Uhr

Volkshaus

16.00 Uhr

Hotel Engel

19.30 Uhr

Solothurn Aarau Aarau Chur Lyss Rorschach Wil / SG Frauenfeld Basel

Di Mi Do Fr Mi Sa Fr Sa Mi

31.1. 1.2. 2.2. 3.2. 8.2. 11.2. 17.2. 18.2. 22.2.

Landhaus

19.30 Uhr

KUK, Saal 1

19.30 Uhr

KUK, Saal 1

19.30 Uhr

Titthof

19.30 Uhr

W. Kreuz

19.30 Uhr

Würth Haus

19.30 Uhr

Stadtsaal

19.30 Uhr

Casino

19.30 Uhr

Volkshaus

19.30 Uhr

Luzern Zürich Basel Thun Bern Aarau Rorschach

Fr 6.01. IMAX Mo 9.01. Volkshaus Di 10.01. Volkshaus Mi 11.01. Burgsaal Do 12.01. National Fr 13.01. KUK, Saal 1 Sa 14.01. Würth Haus

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr

Bern Basel Luzern Cham Chur Thun Zürich Winterthur Aarau Jona Rorschach

Mo Di Mi Do Fr Sa Mo Di Mi Do Fr

16.01. 17.01. 18.01. 19.01. 20.01. 21.01. 23.01. 24.01. 25.01. 26.01. 27.01.

National Volkshaus IMAX Lorzensaal Titthof Burgsaal Volkshaus gate27 KUK, Saal 1 Kreuz Würth Haus

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr

Luzern Cham Bern Thun Liestal Buchs AG Zürich Jona

Mo Di Do Fr Mo Di Mi Do

30.01. 31.01. 9.02. 10.02. 13.02. 14.02. 15.02. 16.02.

IMAX Lorzensaal Aula Freies Gymn. Burgsaal Hotel Engel Gemeindesaal Volkshaus Kreuz

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr

Viele weitere Themen wie China, Sardinien, Feuerland-Alaska, Flow, Südamerika, Alaska sowie weitere Infos und Vorverkauf:

www.explora.ch


JETZT IM VORVERKAUF TOURNEE 2017 ZUG

BIEL

11.01. – 25.01.17

28.04. – 02.05.17

CHUR

BASEL

23.02. – 03.03.17

12.05. – 31.05.17

LACHEN

GSTAAD

11.03. – 25.03.17

19.05. – 03.06.17

ZÜRICH

WINTERTHUR

31.03. –22.04.17

% 0 2 TCS-RABATT

ng.ch

www.tcsticketi

06.06. – 13.06.17

WEITERE STANDORTE & SHOWS:

www.daszelt.ch

Hauptpartnerin

Nationale Partnerin

Nationale Medienpartner

CoPartner

Vorverkauf


Von Singapur Von Singapur nach nach Dubai Dubai Traumroute mit Südostasien, Indischem Ozean und Emiraten! Traumroute mit Südostasien, Indischem Ozean und Emiraten! PREMIUM ALLPREMIUM INCLUSIVE ALL INCLUSIVE im Wert von Fr. im Wert von Fr. 2‘045.2‘045.inklusive

21 Tage 21 An-/Rückreise Tage inkl. inkl. An-/Rückreise ab Fr. ab Fr.

3‘390.3‘390.-

inklusive

Inklusive 2 Tage in Singapur! Inklusive 2 Tage in Singapur!

Ihr Reiseprogramm Ihr Reiseprogramm 7.3.2017 - 27.3.2017

Colombo Colombo

7.3.2017 - 27.3.2017 7.3. Zürich - Singapur.

7.3. Zürich -mit Singapur. Fluganreise Emirates via Dubai. Fluganreise mit Emirates via Dubai. 8.3. Singapur (Singapur). 8.3. Singapur (Singapur). Transfer in Ihr Hotel und Übernachtung. Transfer in Ihr Hotel und Übernachtung. Singapur Singapur

9.3. Singapur (Singapur). 9.3. Singapur (Singapur). Transfer zum Hafen inklusive Stadtrundfahrt. Transfer zumund Hafen inklusive Stadtrundfahrt. Einschiffung Abfahrt um 17.00. Einschiffung und Abfahrt um 17.00. 10.3. Kuala Lumpur / Port Klang (Malaysia) 10.3. Lumpur / Port Klang 08.00Kuala - 18.00. Von Port Klang aus(Malaysia) lohnt es 08.00 - 18.00. Von Port nach KlangKuala aus lohnt es sich, einen Tagesausflug Lumpur, sich,Hauptstadt einen Tagesausflug nach Kuala Lumpur, der von Malaysia, zu unternehder men.Hauptstadt von Malaysia, zu unternehmen. 11.3. Penang (Malaysia) 08.00 - 18.00. 11.3. Penang (Malaysia) - 18.00. Das Spezielle an Penang08.00 ist, dass verschieDas Penang ist, dass verschiedeneSpezielle Kulturenan nebeneinander leben. Meist dene Kulturen nebeneinander leben. Meist befindet sich unweit eine Moschee, eine befindetoder sicheinunweit eine Moschee, Kirche buddhistischer Tempel. eine Die Kirche ein buddhistischer Tempel. Die Insel istoder grösstenteils von tropischem RegenInsel grösstenteils Regenwald ist bedeckt und ist von sehrtropischem naturbelassen. wald bedeckt und ist sehr naturbelassen. 12.3. Phuket (Thailand) 08.00 - 17.00. 12.3. Phuket (Thailand) In Süd-Thailand gelegen,08.00 ist die- 17.00. grösste Insel In Süd-Thailand gelegen, ist dievon grösste Insel des Landes durch eine Vielzahl buddhisdes Landes eine Vielzahl von buddhistischen und durch hinduistischen Tempeln geprägt. tischen und hinduistischen Tempeln geprägt. 15.3. Colombo (Sri Lanka) 09.00 - 19.00. 15.3. Colombo (Sri Lanka)der 09.00 - 19.00. Das historische Zentrum Stadt ist das Das der Parlament Stadt ist das Fort. historische Dort finden Zentrum Sie das alte soFort. Dort finden Sie das Parlament sowie die Zwillingstürme desalte World Trade Cenwie die Zwillingstürme des World Trade Center Colombo. ter Colombo. 17.3. Kochi (Indien) 04.00 - 17.00. 17.3. Kochi (Indien) 04.00 17.00. Die indische Hafenstadt ist -vor allem bekannt Die indische Hafenstadt ist vor allem für den Export von Gewürzen in diebekannt ganze für den Export von Gewürzen dievergesganze Welt. In den Backwaters könneninSie Welt. In den können Siesind. vergessen, dass SieBackwaters in einer Millionenstadt sen, dass Sie in einer Millionenstadt sind.

Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

18.3. Mangalore (Indien) 06.00 - 18.00. 18.3. Mangalore (Indien) 06.00kann - 18.00. Das südindische Mangalore auf eine Das auf eine langesüdindische Geschichte Mangalore unter vielenkann Herrschaften lange Geschichte unter vielen zurückblicken. Zwischen dem Herrschaften 14. und 18. zurückblicken. Zwischen 14. und 18. Jahrhundert herrschte ein dem ständiger MachtJahrhundert herrschte ein ständiger Machtwechsel zwischen Arabern, Portugiesen und wechsel zwischen Arabern, Portugiesen und Briten. Als wichtigste Sehenswürdigkeiten Briten. AlsKadri-Manjunath-Tempel wichtigste Sehenswürdigkeiten gelten der und die gelten der Kadri-Manjunath-Tempel und die St. Aloysius College-Kapelle. St. Aloysius College-Kapelle. 19.3. Goa / Mormugao (Indien) 19.3. / Mormugao (Indien) 06.00Goa - 17.00. Das tropische Klima begüns06.00 - 17.00. tropische KlimaDurch begünstigt eine üppigeDas Flora und Fauna. die tigt eine üppige Flora und Durch die kulturellen Einflüsse der Fauna. portugiesischen kulturellen der sehr portugiesischen Kolonialzeit Einflüsse ist Goa heute europäisch Kolonialzeit ist Goa heute sehr europäisch geprägt. geprägt. Mumbai Mumbai

24.3. Muskat (Oman) 08.00 - 17.00. 24.3. Muskat (Oman) 08.00Berühmtheit - 17.00. Muskat erlangte grosse daMuskat erlangte grosse Berühmtheit dadurch, dass sein Hafen als einer der weltweit durch, dass alsRom einergilt. derEs weltweit grössten seitsein demHafen antiken erwargrössten seit dem antiken Rom gilt. Es erwarten Sie prunkvolle Paläste und Festungen, ten Sie auf prunkvolle Paläste Festungen, die Sie eine Reise in dieund Vergangenheit die Sie aufsowie eine Reise Vergangenheit entführen, einer in derdie eindrücklichsten entführen, einer der eindrücklichsten Basare dessowie Landes. Basare des Landes. 25.3. Khasab (V.A.E.) 08.00 - 17.00. 25.3. Khasab 08.00 - 17.00. Khasab ist der(V.A.E.) Hauptort der Halbinsel MuKhasab Hauptort der Halbinsel Musandam ist mitder gletscherähnlicher Küstenlinie sandam mit gletscherähnlicher Küstenlinie und glitzernden Fjorden. Bewundern Sie und glitzernden Fjorden. Bewundern Sie während einer Bootsfahrt das „Norwegen während Bootsfahrt das Arabiens“ einer oder unternehmen Sie „Norwegen eine StadtArabiens“ in oder unternehmen Sie eineSie Stadtrundfahrt Khasab und erfahren viel rundfahrt in Khasab undLeben erfahren viel Wissenswertes über das und Sie die TraWissenswertes über das Leben und und die Traditionen der einheimischen Fischer Beditionen duinen. der einheimischen Fischer und Beduinen. 26.3. Abu Dhabi (V.A.E.) 08.00 - 23.00. 26.3. Abu Dhabi 08.00 Abu Dhabi bietet(V.A.E.) nicht nur ein- 23.00. besonderes Abu Dhabi bietet nur auch ein besonderes orientalisches Flair,nicht sondern modernste orientalisches auch modernste Gebäude, die Flair, sich sondern mit traditionellen Bauten Gebäude, die sich mit traditionellen Bauten und historischen Moscheen abwechseln. und historischen abwechseln. Spazieren Sie durchMoscheen die begrünte FussgänSpazieren Sie durch die begrünte Fussgängerzone, die sich kilometerlang am Meer entgerzone, die sich kilometerlang am Meer entlang schlängelt. lang schlängelt. 27.3. Dubai (V.A.E.) 06.00. 27.3. Dubai (V.A.E.) 06.00. zum Flughafen Ausschiffung und Transfer Ausschiffung und Transfer zum mit Flughafen inklusive Stadtrundfahrt. Rückflug Emirainklusive Rückflug mit Emirates nach Stadtrundfahrt. Zürich. tes nach Zürich.

Inbegriffene Leistungen Inbegriffene Leistungen

Eigene Schweizer Reiseleitung* Eigene Reiseleitung* Flug mitSchweizer Emirates Zürich - Singapur Flug mit Emirates Zürich - Singapur in Economy Class in Economy Class 1 Übernachtung in Singapur 1 ÜbernachtungininSingapur Singapur Stadtrundfahrt Stadtrundfahrt in Singapur Kreuzfahrt mit Vollpension Kreuzfahrt Vollpension 18 Nächte mit an Bord 18 Nächte an Bord Trinkgelder an Bord Trinkgelder angemäss Bord dem NCLAlle Getränke Alle Getränke gemäss dem NCLPremium All Inclusive-Angebot Premium All Inclusive-Angebot Stadtrundfahrt in Dubai Stadtrundfahrt in Dubai Nonstop-Flug mit Emirates Dubai Nonstop-Flug mit Zürich in EconomyEmirates Class Dubai Zürich in Economy Class Alle Transfers Alle Transfers

Ideales Reisedatum Ideales Reisedatum

20.3. Mumbai (Indien) 08.00 - 18.00. 20.3. Mumbai (Indien) 08.00 Eine der grössten Städte der- 18.00. Welt liegt auf Eine grösstenLandstreifen Städte der und Weltbeheimaliegt auf einemder schmalen einem beheimatet die schmalen bekannte Landstreifen Filmindustrieund „Bollywood“. tet die bekannte „Bollywood“. Unbedingt sehen Filmindustrie sollten Sie die zum WeltUnbedingt sollten Sie die zum Weltkulturerbe sehen der UNESCO gehörenden Baukulturerbe denkmäler. der UNESCO gehörenden Baudenkmäler. 23.3. Khor al Fakkan / Fujairah (V.A.E.) 23.3. al Fakkan / Fujairah (V.A.E.) 08.00Khor - 18.00. Sie finden in Fujairah wunder08.00 Siemit finden in Fujairah wunderschöne- 18.00. Strände kristallklarem Wasser. schöne mit kristallklarem Wasser. Oder SieStrände unternehmen eine Tour mit dem Oder Sie unternehmen Tour mit dem Geländewagen zwischeneine roten WüstendüGeländewagen nen und Oasen. zwischen roten Wüstendünen und Oasen.

7.3.2017 - 27.3.2017 7.3.2017 - 27.3.2017

Einmalige Aktionspreise Einmalige Aktionspreise

Ihr Schiff: Norwegian Star Ihr Schiff: Norwegian Star

+ +

Alle Preise p. P. in CHF bei Doppelbelegung. Einzelkabinen Anfrage. Alle Preise p. Pauf . in CHF bei Doppelbelegung. Einzelkabinen aufICAnfrage. Innenkabine 3‘390.-

Innenkabine ICOA Aussenkabine Aussenkabine OA Balkonkabine BA Balkonkabine BA

3‘790.3‘390.4‘590.3‘790.4‘590.-

Baujahr 2001 • 2015 renoviert • 294 Meter lang 2001 • 2015 294 Meter lang• /Baujahr 32 Meter breit • 14renoviert Decks • •1‘174 Kabinen Optionales Nachprogramm /1032Bars Meter • 14 Decks 1‘174 Kabinen • • 14breit Restaurants • 2 •Swimmingpools Optionales Nachprogramm 2 Übernachtungen in Dubai 10 Whirlpools Bars • 14 Restaurants • 2 &Swimmingpools 6 • WellnessSpa-Bereich • 2 Übernachtungen in Dubai199.Doppelbelegung 6 Whirlpools • Wellness- & Spa-Bereich • Casino • Theater 199.Doppelbelegung Casino Theaterin Kategorie O2/S2) (Gültig pro• Kabine General-Wille-Str. 8002 Bordguthaben: 500.-10, (Kat. S2)Zürich pro Kabine info@cruisetour.ch Bus ab/bis Bus ab/bis Schweiz 240.(Gültig pro Schweiz Kabine in 240.Kategorie O2/S2) General-Wille-Str. 8002 Bordguthaben: 500.-10, (Kat. S2)Zürich pro Kabine info@cruisetour.ch Bus ab/bis Schweiz 240.-Ausgaben, Serviceentgelt auf Bus ab/bis Schweizan 240.*Eigene Schweizer Reiseleitung ab 40 Teilnehmer | Nicht inbegriffen: Persönliche Dienstleistungen Bord, Visumgebühr für

044 289 81 81 044 289 81 81

www.cruisetour.ch www.cruisetour.ch

Indien & Sri Lanka, Annullationskostenversicherung, fakultative LandausflügePersönliche während der Kreuzfahrt, Auftragspauschale CHF 20.- p. P. (max. CHF Visumgebühr 40.- pro Dossier) *Eigene Schweizer Reiseleitung ab 40 Teilnehmer | Nicht inbegriffen: Ausgaben, Serviceentgelt auf Dienstleistungen an Bord, für Indien & Sri Lanka, Annullationskostenversicherung, fakultative Landausflüge während der Kreuzfahrt, Auftragspauschale CHF 20.- p. P. (max. CHF 40.- pro Dossier)


GUT GESCHLAFEN

Wellnessoase mit viel Charme und Platz

Futuristische Wellnesswelt Wer mitten im Ötztal von A bis Z umsorgt werden will, geht ins Aqua Dome.

Wahrzeichen des Aqua Dome sind die freischwebenden Solebäder.

Alpencharme: Alpin-modernes Resort.

RESORT AQUA DOME, ÖTZTAL

Alpines Wohlbefinden

bis zu internationalen Gerichten alles an.

eim Aqua Dome im Ötztal stellt sich die Frage, ist es nun ein Hotel oder ein Wellnessparadies? Es ist ein Thermenresort, welches beide Bereiche vollumfänglich abdeckt. Gäste können in einem der 400 Zimmer des Viersternehotels nächtigen, wobei die Auswahl bis zu Familiensuiten reicht. Betritt man eines der modernen

Absolutes Highlight des Hotels ist ganz klar der 50 000 Quadratmeter grosse Spa-Bereich, wobei das Spa 3000 den Hotelgästen vorbehalten ist. Dort können Wellnessangebote von der Alpenkräutersauna bis zum Ötztaler Mineralienbad genossen werden. Und wer es ganz intim will, kann sogar das private Spa mieten. ◆

Zimmer, fällt der alpine Stil auf und angenehmes Wohlbefinden stellt sich sofort ein. Überhaupt ist das gesamte Haus stilvoll und komfortabel eingerichtet. Das beginnt bei der wuchtigen Lobby mit Bar und endet in den dezent eingerichteten Restaurants. Die Küche setzt auf regionale Produkte und bietet von österreichischen Schmankerln

Superbad: Wellness auf über 50 000 Quadratmetern.

Top: Preiswertes Gesamtangebot nahe am Skigebiet. Thermenhotel Aqua Dome Oberlängenfeld 140 A-6444 Längenfeld www.aqua-dome.at DZ mit HP und Spa ab 394 Euro, Verwöhnpaket (2 Nächte) ab 348 Euro

Anzeige

ANDERE AUTOS PASSEN IN KATEGORIEN. UNSERE ZU IHREN TRÄUMEN.

M{ZD{ CX-5 Wir von Mazda hinterfragen Konventionen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Andere denken in Kategorien, für uns sind Ihre Träume das Mass aller Dinge: Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen reduzieren, während Leistung und Fahrspass sogar noch erhöht werden. Unsere Ingenieure haben den Mazda CX-5 vom Chassis über den Motor bis zum Getriebe auf maximale Effizienz und maximale Fahrfreude ausgelegt. Das Ergebnis ist die Mazda SKYACTIV Technologie. Typisch Mazda eben. Mazda. Leidenschaftlich anders. www.mazda.ch

Abgebildetes Modell: Mazda CX-5 Revolution SKYACTIV-D 175 AWD MT, Energieeffizienz-Kategorie C, Verbrauch gemischt 5,2 l/100 km, Benzinäquivalent 5,8 l/100 km, CO2-Emissionen 136 g/km. Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 134 g CO2/km.


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTSzMAUAANKTZQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFXLKw7DQAxF0RV55GfHvxhWYVFBFT4kCs7-UdWwgsvO3fe2wU-v7X1snwbzkpRWntZWNiQsvKNqqFc2IBCGr1BdOOH5txAbo5jnzxBAggklVULMKBn3eX0BDtp_SXUAAAA=</wm>

HEUTE SCHON BUCHEN, MORGEN GÜNSTIGER FAHREN! Exklusiv für TCS-Mitglieder:

Bis zu 20% Nachlass auf Personenwagen in der Schweiz gültig bei Buchung bis 31.12.2016 für eine Anmietung des Fahrzeugs im Zeitraum vom 2.1.2017 bis 12.4.2017. Buchen Sie jetzt über: www.avis.ch/tcspromo


MITGLIEDERVORTEILE

Doppelter Rabatt im HP Online Store

lied Mitg .2016

31.12 bis 1.2016 NN 01.0 A Vom USTERM M Max 1 H ZH/Z

.000

00 000.0

20%

ZVG

im TCS HP Store

Geschenkidee Das neue HP Notebook «Spectre» überzeugt durch Design und Technologie.

Zu Weihnachten verzückt der TCS seine Mitglieder mit einer besonders saftigen Aktion. Im HP Online Store gibt es zum dauerhaften Basisrabatt nun noch einen Extra-Preisnachlass.

H  

meldete sich dieses ahr eindrücklich auf dem aptopMarkt zurück. Mit dem Notebook «Spectre» gelang dem Elektronikkonzern ein wahres Meisterstück aus Design und Technologie. Das «dünnste Notebook der Welt» ist gerade mal einen entimeter dick und glänzt dennoch durch starke eistungswerte. ames Bond selbst hätte daran seine helle Freude. Wer noch auf der Suche nach einem aussergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk ist oder sich selbst mit einem omputer der neuesten Generation beschenken möchte, ist mit dem «Spectre» bestens beraten.

Über 500 Franken günstiger Als artner von H kann der T S seinen Mitgliedern einen dauerhaften Basisrabatt von bis rozent auf die gesamte roduktepalette des H nline Stores anbieten. Bis am anuar profitieren Mitglieder zudem noch von weiteren rozent reisnachlass bei einem Kauf ab Franken ein dop-

pelter Rabatt, der sich doch stark auf den reis auswirkt. So bezahlt man beispielsweise für das H Spectre -v nz Notebook anstatt Franken nur noch . Franken, eine Ersparnis von über Franken Die Aktion gilt natürlich nicht nur für Notebooks, sondern für sämtliche der über rodukte, die im Shop aufgeführt sind. Egal, ob Desktops, Monitore, Drucker, Tintenpatronen oder ubehör günstiger erhalten T S-Mitglieder die hochwertigen rodukte von H wohl an keinem anderen rt. Wichtig dabei ist, dass man sich entweder online über die T S-Webseite im H Store mit Mitgliedernummer und Namen anmeldet oder die Bestellung telefonisch über die kostenlose Hotline siehe Bo abwickelt. Auch wenn es schnell gehen muss, lohnt sich der Einkauf über den H nline Store Ist das bestellte rodukt im ager verfügbar, wird es innerhalb von bis Stunden gratis direkt nach Hause geliefert. ◆

DAS TCS-ANGEBOT 20 Prozent Rabatt im TCS HP Store Mindesteinkaufsbetrag: CHF 500.– Gültigkeit: 1.12.2016–17.1.2017 Pro Mitglied nur einmal einlösbar Nur auf Einkäufe über TCS HP Store Nicht mit anderen Aktionen kumulierbar Bestellung auch möglich über kostenlose Hotline 0800 80 44 70 (Mo–Fr: 8.00–12.00 Uhr / 13.00–18.00 Uhr)

Gutscheincode: TCSXMAS16 www.tcs.ch/hpstore

Mit diesem QR-Code direkt zum TCS HP Store

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

79


TOUR011216 d

Erlebnis Donau-Delta â&#x2C6;&#x2122; KlĂśster Moldaviens â&#x2C6;&#x2122; SiebenbĂźrgen 23.05.2017 â&#x20AC;&#x201C; 30.05.2017 und 05.09.2017 â&#x20AC;&#x201C; 12.09.2017

8 Erlebnistage inkl. DirektflĂźge und Vollpension schon ab Tradition, Kultur und unberĂźhrte Natur Auf unserer exklusiven Rundreise zeigen wir Ihnen die unberĂźhrte SchĂśnheit Rumäniens. In den weitläufigen Wälder Transilvaniens lebt die grĂśsste Bärenpopulation unseres Kontinents. Das Donaudelta ist das zweitgrĂśsste Sumpfgebiet Europas und die KlĂśster Moldaviens gehĂśren zum Weltkulturerbe. Ihr Programm 1. Tag Schweiz â&#x20AC;&#x201C; Bukarest (Rumänien) Direktflug mit Swiss nach Bukarest. Transfer ins Hotel, Festliches Abendessen mit Rumänischer Volksmusik. 2. Tag Bukarest â&#x20AC;&#x201C; Tulcea Fahrt durch die Walachei zum Donauhafen in Tulcea. Am Nachmittag Bootsausflug ins Donaudelta. 3. Tag Tulcea â&#x20AC;&#x201C; Piatra Neamt Am Morgen Ăźberqueren Sie auf einer Fähre die Donau in Galati. Besuch des Mausoleums Marasesti. Weiterfahrt nach Piatra Neamt, Kleinstadt in den Ostkarpaten und Ausgangspunkt fĂźr die Besichtigung der berĂźhmten MoldauklĂśster. 4. Tag Piatra Neamt â&#x20AC;&#x201C; MoldauklĂśster Am Morgen Besuch des berĂźhmten Klosters Voronnet, auch ÂŤSixtinische Kapelle Ost-EuropasÂť genannt. Im Weiteren besichtigen Sie die schĂśnen KlĂśster Neamt und Agapia. 5. Tag Piatra Neamt â&#x20AC;&#x201C; Sigishoara â&#x20AC;&#x201C; Medias Am Morgen traversieren Sie den Nationalpark Bicaz in den Karpaten am berĂźhmten Roten See vorbei. Typisches, ungarisches Mittagessen in Gheorgheni. Am Nachmittag Besichtigung von Sighisoara, einer der schĂśnsten und besterhaltenen mittelalterlichen Städte Osteuropas.

Parlaments-Gebäude, Bukarest

CHF 1â&#x20AC;&#x2122;290.â&#x20AC;&#x201C;

Bei Buchung bis 30.12. 2016 schenken wir Ihnen das Getränkepaket* im Wert von CHF 50.â&#x20AC;&#x201C;.

Pauschalpreise pro Person in CHF Doppelbelegung durch 2 Personen Kategorie Doppelzimmer Einzelzimmer

Delphi Spezialpreis bis 30.12.2016 1â&#x20AC;&#x2122;290.â&#x20AC;&#x201C; 1â&#x20AC;&#x2122;490.â&#x20AC;&#x201C;

*Getränkepaket beinhaltet: Tischwein, Bier, Mineralwasser zum Essen Annullations- und RĂźckreiseversicherung ab CHF 52.â&#x20AC;&#x201C; p.P., Reservations-GebĂźhr CHF 20.â&#x20AC;&#x201C; p.P.

Weitere Reisen in franzĂśsischer Sprache: 16.05.2017â&#x20AC;&#x201C; 23.05.2017 und 03.10.2017 â&#x20AC;&#x201C; 10.10.2017

6. Tag Medias â&#x20AC;&#x201C; Sibiu â&#x20AC;&#x201C; Brasov â&#x20AC;&#x201C; Predeal Am Morgen Fahrt nach Sibiu (Hermannsstadt). Die von deutschen Einwanderer geprägte Stadt ist hervorragend Dubai Marina erhalten und war Europäische Kulturhauptstadt 2007. An ehemals deutschsprachigen DĂśrfern vorbei fĂźhrt die Fahrt nach Brasov (Kronstadt). Ă&#x153;bernachtung im bekannten Luftkurort Predeal mitten in den Karpaten. 7. Tag Predeal â&#x20AC;&#x201C; Sinaia â&#x20AC;&#x201C; Bran â&#x20AC;&#x201C; Bukarest Am Morgen Besichtigung von Schloss Bran, auch ÂŤDracula SchlossÂť genannt. Anschliessend Besuch von Schloss Peles in Sinaia, der frĂźheren Sommer-Residenz der kĂśniglichen Familie. Am späteren Nachmittag Ankunft in Bukarest. 8. Tag Bukarest â&#x20AC;&#x201C; ZĂźrich (Schweiz) Nach dem FrĂźhstĂźck Stadtrundfahrt mit Besichtigung u.a. der Patriarchen Kirche und des Triumphbogens, Fotostopp beim Parlaments-Gebäude. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen und Direktflug mit Swiss nach ZĂźrich. <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3NQYAT2OcOA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXLIQ7DQAxE0RN5NZO113YNq7AooCpfEgXn_ihtWcFn729bWcOv57q_11cR0JCwdOtlaW3xweo5WhhYJH0Bx4MKIzzy7xB8UALza4QU-qQKVDQme7brOG89w4GSdAAAAA==</wm>

Im Preis inbegriffen DirektflĂźge ZĂźrich-Bukarest-ZĂźrich, 7 Ă&#x153;bernachtungen in 4* Hotels, Vollpension, Rumänien-Rundreise in modernen Bussen, beste Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung während des ganzen Aufenthaltes, alle Eintritte gemäss Programm, Bootsausflug ins Donaudelta, Folkloreprogramm in Bukarest. Im Preis nicht inbegriffen PersĂśnliche Auslagen, AusflĂźge, Getränke, Trinkgelder

Minimumbeteiligung: 15 Personen

Sibiu

Seestrasse 2, CH-8810 Horgen sales@delphitravel.ch, www.delphitravel.ch

Delphi_210x140_TOU_RundreiseDonau_d3.indd 1

16.11.16 Weihnachten alleine? Feiern Sie mit uns

MARKTPLATZ

VERKAUF /  K AUF LIEGENSCHAFTEN SCHWEIZ   

    Â?Â?Â?Â?Â?    ­  Â&#x20AC;Â?Â?Â?Â?     <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTS3sAQAHPTnbQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQrDMAwF0BPJSLIkf1dj8RYyhFzAwcmc-0-FPnjbll74_zv2cxwpzAaC94aeolaaWroVUU0RcWWJjzijhoflBYXbvCnWApnWi3ozJTwTt8dU6bW86_kBF6UcBmkAAAA=</wm>

MOBILHEIME

DIVERSES

GrĂśsste permanente Mobilheim, Bungalows und Mobil-Chalets Expo!          Â?Â?Â?Â?Â? www.waibel-mobil-homes.ch   ­ Â&#x20AC;Â?Â&#x201A;Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x192;Â?Â&#x201E;Â&#x2026; <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTCyNAAAd9hXsw8AAAA=</wm>

    Â Â? Â?

Â?Â?Â?    ­ Â&#x20AC; Â?Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x192;Â&#x201E;Â&#x2026;Â&#x2020;Â&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201A;Â&#x201A; <wm>10CB3JMQ7DMAwEwRdRuKNIyrHKwJ3hIsgHFCmq8__KdorFFLvv1RP-Pbfjvb0qQc0CwtUq1VK5zJGocb-iYKwoMIY5a3Rqa_GQlscUC-_SPv4VXzDn0hkYTL8xTyQNPMBpAAAA</wm>

<wm>10CB3DMQ7DMAgF0BNhfTAQCGOVLepQ5QKOk869_xSpT3r7Xtbw_9rex_YpBjQoLCRRLNoW0fLeWIoZIWBfkZbinVGYC9QwCDmSFOegjDkJd_rNs7ud2n7X9wHNn0DIaAAAAA==</wm>

Kaufe Modelleisenbahnen   

    Tel. 079 287 64 23044 813 52 86 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNbe0NAEA2eMM4A8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQ6DMAwF0BM58nccx8EjYkMdKi4AuJl7_wmJJ719j1b4vW6fY_sGmNXJWx9DA6Kli0a1ArEA2IVhC2ozgQ0O15pzZqeu-SOVc5InQFe9PFNuxc3ln_MBuAZjDmkAAAA=</wm>

VERKAUF /  K AUF LIEGENSCHAFTEN AUSLAND Traum Häuser in charmanter Beach Town Delray, Ost Küste Florida annelieseschwyter@gmail.com   <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwsDSzMAUA_9GSgA8AAAA=</wm>

WOHNWAGEN oder wir helfen Ihnen, Ihren Caravan zu verkauften. www.arar.ch Tel. 056 442 44 63. <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTAwNAAAEYYKeA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQ5AYAwG0BP1T79qtXQUmxjEBShm958kXvKWJa3xf5rXfd4SzBoUFgxOiDYXTfEGiQQ4hNGP6Gzo2M0TWlq4QaYhpOdRdJSD4lIZrD8r4O29ng_PsCClaQAAAA==</wm>

<wm>10CB3IMQ6EMAwEwBc58tqOnZxLRIcoEB-IQKn5f8WJYprZtqyFP8u6n-uRYIgSc_dWE2IlxFK9QDwB7sLwHxSB8H_diJimRlLFyWa7aFzSqQXMQscYoeW55ws9ZPEBaQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTS0NAIAZ2Cj5w8AAAA=</wm>

AUTOMOBILE Aâ&#x20AC;&#x201C;Z Kaufe Autos + Lieferwagen    Tel. 044 817 27 26             Â?Â? Â?  Â? Â?     ­Â&#x20AC;Â&#x201A; Â&#x192;Â&#x201E;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2026;Â? <wm>10CAsNsjY0MDA00jWyNDC1NAQAa0GXuw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3GsQqFMAwF0C9KuQlN2phR3MRB_IEWzez_T-_hcODse2jBZ92OazuDARYShzoHSy1NalQt_wYzmoBtganB1VrM4daHObE3o6rdaM4-KTlHwh48d5b3zh_QC8nDaQAAAA==</wm>

AUTOMOBILE ZU KAUFEN GESUCHT Kaufe Autos, Jeeps und Lieferwagen.   Tel. 079 777 97 79 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNTc1MgIAQ2aB4w8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DPQqAMAwG0BOlJF-aNppR3MRBvEB_cPb-k-CDdxxhif_bft77FcKcndyqASHIqSIHahJ4iLCDpay8mEKdS2jTMqZ16tUH5eGN2pRG_ekFoo4BpHc-H-0sf0xpAAAA</wm>

WOHNMOBILE           Â?Â?Â?Â?Â? ­Â&#x20AC; Â&#x20AC; <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MAAAsMbi3A8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DOwrDMBAFwBNJvP1I-5QtgzvjIuQCErZr378KZGD2PVvF_3s7vtsnBXAWthFAinoN9dSookwRmEL6CwEHOSSnLbWbvQjaKh4ryqSxzH6OTtVrGutz3j_Mt9eKaQAAAA==</wm>

<wm>10CB3FOw6DQAwFwBN55c-z8eIyokMpIi6wYqHO_augFKPZ9_LGf6_tfWyfEmYkpacrShRtee5tsV4inMoSq5iHQswKwziYB80LJyHgNFSNMkIi0W_Ms33n_QOODneWaAAAAA==</wm>

              Â Â? <wm>10CB3DPQ7CMAwG0BM58uefOMYj6lYxIC7QNunM_ScknvT2vbzx_3N7fbZ3gdkGDY-MURBrIVbaG6QXwEMY_cHpKVBF4TyOdbuRSAjZVKV0u2hlRnA_r4nVvvP-AfAHFgRpAAAA</wm>

<wm>10CB3JPQ7CMAwG0BM5sr_4r3hE3SoG1As0CczcfwIxvOkdR1njv_v-OPdnCbMmpW2yoQTaAlrdm8BLhBMsfpP-e-1hZTYD41Ja7pN0zKDEeJEtc5ikh6N91vsLFp3WAmkAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNTe3NAEA086S6g8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DPQqAMAwG0BOlfEmTNjGjdBMH8QLiz-z9J8EHb1nSCv7zWPexJQPq5NZ7aLJo6aIpvbB4MsMF3CaEVVFXpEvjwy0obpykLYzi0SAzrnGY1yoo7_V8JZvHnGkAAAA=</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTA1MgEAINOBUg8AAAA=</wm>

 <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNbc0twAAfII5dw8AAAA=</wm>

  ältere bis neuere, fahrbar, Ausweis Abholung-Barzahlung Tel. 044 780 99 17             Â?Â?Â?Â?          <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MAQAJvblqw8AAAA=</wm>

BEKANNTSCHAFTEN <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDA1NwIA8IBA2w8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JMQ6EQAgF0BMxgQ8MKOXGzmyx8QKa0dr7V8YtXvXWtbzx32f5bsuvhAVKLOyBElgLWCGaIN-bwNJnMU3OrlmeIwNn0HSqkcEG7dlBDD38CNsT3u5xPaGGAgtpAAAA</wm>

DIVERSES Implantate, Zahnbehandlungen. In Ihrer Nähe! Besser und gĂźnstiger als bei DENTESANA: UNMĂ&#x2013;GLICH! Gratisunterlagen: www.dentesana.ch 0844 802 310

PONTRESINA

Weihnachtszauber Engadin 19. bis 26. Dezember 2016

7 Nächte Halbpension nur CHF 875.00 p. Pers. im Doppelzimmer Standard

oder CHF

945.00

p. Pers. im renovierten Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag CHF 10.00 p. T. Leistungen:  Willkommens Aperitif  reichhaltiges FrĂźhstĂźcksbuffet  4-Gang Abendessen mit Wahl des Hauptgangs  1 festliches 6-Gang WeihnachtsmenĂź  1 grosses -Spezialitätenbuffet  gemeinschaftliches Weihnachtssingen mit Kaffee und Kuchen  GefĂźhrter Weihnachtsspaziergang mit GlĂźhweinrast  eine Kutschenfahrt ins Roseg-Tal  gratis Abholdienst vom Bahnhof Pontresina (08:00 â&#x20AC;&#x201C; 18:00) <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMwUAjv8Q-w8AAAA=</wm>

     

      Â?Â?Â?Â? Â?Â?Â?Â?  ­Â&#x20AC;Â&#x201A;Â&#x192;   <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNbc0NAIA5My2wQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3GMQ7DMAgAwBdhAYYYwlhlizpU-YAd7Dn_n1p1OOnOM7Tg3-t4X8cnCFEMTJsTB7GUxhKi5dcgQmOkbUfXjSuhxmy9sveEnj5APBFs5oShaXkvSaFVnlxf9XQFVWkAAAA=</wm>

<wm>10CB3DOwrEMAwFwBPJPH1syVEZ0oUUy14ga-N6718FMjDnmbXgvR_X9_gkAxYUtTs4Way4WFYrLJLMUAG3DV0DPZrnctHwMWj-bJANnXQjnOZqbuCo6nf5z_UA8XoF-WkAAAA=</wm>

       Â 

HOTEL

<wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDA1MgEAgNFUTw8AAAA=</wm>

 

             Â?Â? Â? Â?    Â?Â?Â?Â?Â?  Â?Â?   ­    Aus 2 mach 12 Das kompakte automatische Parkhaus fĂźr 12 Autos auf 2 Parkfeldern   Verlangen sie ihr Angebot:     <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNTcyNQQAu7eGMA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQ6EMAwEwBc52g22cXCJ6BDF6T4A5FLf_yskRpp9Tyt4r9vx3T5JQEPC5mpMVi1z1WwopCaJqKAvaOYT1T17Q7_MTdgDonZSgj7kvnENH2HT-Sv_Ph7jr1ElaQAAAA==</wm>

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MAUAPzKIrA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKoQ6AMAxF0S_q8t5Gm5ZJglsQBD9D0Py_YuDIzXWntaoJ38u6HeteCUwurmGmlZnJoxbDAERhBm1GjDwrf1igYAD9NUJIYUcIXErurkj3eT2Ub3yCbwAAAA==</wm>

Inkl. freier BenĂźtzung der Ă&#x2013;V (Bus und Bahn) im Oberengadin.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung:

CH-7504 Pontresina Tel. 081 839 31 00

<wm>10CB3GMQ6DMAwF0BM5ss13HOOxYkMMVS-QNGXm_hOow5PevqcV_nttx2d7pzCjUbNwthRFcUXCytMU4UVZ6iowZgc0R3jjWX-ktTvhdKEestCUGAMefXxnueZ5AyKT7fJpAAAA</wm>

info@

.com

11:53


TCS-MITGLIEDER-ANGEBOT

Streicheleinheiten! WELLNESS EXCELLENCE

TCSis er-Pre itglied

M

ab CHF

495.-

.HF 785 r is zu C b de e tt li g ta s ichtmit N r fü Preis ächte für 3 N r n o s r e me Pro P ppelzim im Do

Hotels der Kategorie «RELAX»

Private Selection Hotels ist das Gütesiegel für privat geführte Erstklass- und Luxushotels mit dem besonderen Charme und zauberhaft persönlicher Dienstleistung in Europa – darunter finden sich die führenden Wellnesshotels, die für Touring Mitglieder das exklusive Verwöhnpaket geschnürt haben. Lassen Sie sich verwöhnen, Sie haben es verdient:

EXKLUSIVANGEBOT «WELLNESS EXCELLENCE» • • • • •

3 Nächte in einem schönen Doppelzimmer für zwei Personen (Einzelzimmer auf Anfrage) Gourmet-Halbpension: reichhaltiges Frühstück vom Buffet und 3-6 Gang-Auswahl-Abendessen Freie Benutzung des Wellnessbereichs Teilnahme am attraktiven Aktivprogramm Eine wohltuende Teilkörpermassage pro Person

PREISE UND GÜLTIGKEIT Kategorie «RELAX» 3 Nächte pro Person CHF 495.- statt bis zu CHF 785.-* Kategorie «EXCELLENCE» 3 Nächte pro Person CHF 645.- statt bis zu CHF 1’105.-* 1)

In diesen Hotels kommt ein Wochenend-Zuschlag von CHF 25.pro Person und Nacht für Freitag- und/oder Samstagnacht dazu.

Das Angebot ist gültig ab sofort bis 24. Dezember 2016 und vom 4. Januar bis 30. April 2017 bzw. bis Ende Wintersaison – auf Anfrage nach Verfügbarkeit. Auf Grund der grossen Nachfrage kann es sein, dass teilweise Februarwochen in den Berghotels oder Osterfeiertage nicht buchbar sind. Die genauen Gültigkeiten pro Hotel ersehen Sie auf der nebenstehenden Liste. Einige Hotels sind in beiden Kategorien mit unterschiedlichen Zimmertypen vertreten.

Silvretta Hotel & Spa, Samnaun 1) 04.11.-23.12.16 / 03.01.-22.02.17 / 28.02.-30.04.17 Hotel Belvédère, Scuol 1) Skipass und Engadin Bad Scuol inklusive! ab sofort bis 21.12.16 / 19.03.-17.04.16 Hotel Saratz, Pontresina Skipass CHF 35.- pro Tag! ab sofort bis 23.12.16 Forster‘s Naturresort, Neustift im Stubaital ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-30.04.17 Bio- & Wellnesshotel Alpenblick, Höchenschwand/Schwarzwald 1) ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-23.02.17 / 28.02.-11.03.17 / 20.03.-12.04.17 / 18.04.-30.04.17 Wellnesshotel Auerhahn, Schluchsee/Schwarzwald 1) ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-22.02.17 / 02.03.-12.04.17 / 19.04.-30.04.17

Hotels der Kategorie «EXCELLENCE» Bad Horn Hotel & Spa, Horn am Bodensee ab sofort bis 23.12.16 / 08.01.-23.04.17; ohne 14.10.-22.10.16, 29.01.-01.02.17 Hotels Alexander & Gerbi, Weggis ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-30.04.17 Hotel Schweizerhof, Lenzerheide 1) 20% Reduktion auf Skipass! ab sofort bis 23.12.16 / 09.01.-10.02.17 / 26.02.-16.04.17 (ohne Ostern) Waldhotel National, Arosa 1) 02.12.-23.12.16 / 04.01.-14.02.17 (ohne 01.-03.02.) / 27.02.-17.04.17 Hotel Belvédère, Scuol 1) Skipass und Engadin Bad Scuol inklusive! 08.01.-14.01.17 / 21.01.-25.02.17 Castell, Hotel Zuoz Skipass CHF 35.- pro Tag! 09.-24.12.16 / 04.01.-12.02.17 / 25.02.-26.03.17 Hotel Saratz, Pontresina Skipass CHF 35.- pro Tag! 08.01.-30.04.17 Parkhotel Bellevue & Spa, Adelboden 1) ab sofort bis 23.12.16 / 09.01.-08.04.17 Beatus Wellness- & Spa-Hotel, Merligen 1) ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-30.04.17; ohne 13.04.-17.04.17 Ermitage Wellness- & Spa-Hotel, Schönried/Gstaad 1) ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-05.02.17 / 07.03.-30.04.17 Beausite Park Hotel & Spa Jungfrau, Wengen 1) 16.12.-23.12.16 / 04.11.-10.01.17 / 15.01.-03.02.17 / 04.03.-11.03.17 / 18.03.-30.04.17 Ferienart Resort & Spa, Saas-Fee 1) ab sofort bis 23.12.16 / 07.01.-03.02.17 / 19.02.-30.04.17 Parco San Marco Lifestyle Beach Resort, Cima di Porlezza ab sofort bis 10.12.16 / 24.03.-30.04.17; ohne 13.-16.11., 20.-23.11., 27.11.-01.12., 04.-07.12.16 Budersand Hotel-Golf & Spa, Sylt ab sofort bis 23.12.16 / 04.02.-12.04.17 / 18.-30.04.17

Hotels der Kategorie «RELAX» und «EXCELLENCE»

INFORMATIONEN UND RESERVATIONEN Reservationszentrale der Private Selection Hotels: Telefon 041 368 10 05 (Mo-Sa) oder info@privateselection.ch, www.privateselection.ch Wählen Sie in der Buchungsmaske Ihr gewünschtes Datum aus und geben Sie den Promotionscode «TOURING» ein und schon gelangen Sie zu diesem Spezialangebot.

Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-30.04.17 Seminar- und Wellnesshotel Stoos, Stoos 1) ab sofort bis 22.12.16 / 04.01.-30.04.17 LA VAL Bergspa Hotel, Brigels 1) 02.-23.12.16 / 04.01.-17.02.17 / 26.02.-01.04.17 Hotel Adula, Flims-Waldhaus 1) ab sofort bis 23.12.16 / 04.01.-17.04.17 Hotel Seehof Davos, Davos 1) 13.-23.12.16 / 04.-15.01.17 / 21.01.-30.04.17 Cresta Palace Hotel, Celerina/St. Moritz 1) Skipass CHF 35.- pro Tag! 08.-23.12.16, 04.01.-04.02.17 / 06.03.-31.03.17 frutt Lodge & Spa, Melchsee-Frutt 1) 08.-23.12.16 / 04.01.-10.02.17 / 05.03.-30.04.17 Hotel Royal, Riederalp 1) 04.-27.01.17 / 04.-17.02.17 / 21.02.-30.04.17 Hubertus Alpin Lodge & Spa, Balderschwang/Allgäu 1) ab sofort bis 23.12.16 / 09.01.-30.04.17; ohne 23.02.-28.02.17, 13.4.-17.4.17


Brandschutz mit System. Jetzt auf: touringshop.ch/de/brandschutz

TCSMitglieder-Preis

1

ab

Bester Preis fĂźr TCS-Mitglieder!

3

32.-

Markenartikel aus Sport- und Freizeit, Multimedia, Haushalt, Reisen, Garten, Mobilität u.v.m

2 Feuer und Rauch â&#x20AC;&#x201C; 2 Gefahren, welche oft unterschätzt werden! 1 Rauchwarnmelder - FĂźr Wohnräume, auch vernetzbar. TCSMitglieder-Preis

Funkmodul - Passend zu Rauchwarnmelder. 2 LĂśschdecke - Unentbehrlich in jedem Haushalt.

210.-

TCSMitglieder-Preis

65.-

3 SchaumfeuerlÜscher - Ideal fßr Haushalte, da er auch fßr Fettbrände geeignet ist.

FERIEN IN DEUTSCHLAND

MARKTPLATZ

Bild: Kinzigtal Tourismus

SPANIEN

CAMPINGPLĂ&#x201E;TZE

  

        Â?Â? Â?  Â?  ­ Â&#x20AC;Â&#x201A;Â&#x201A;Â&#x192;   Â&#x201E;Â?Â&#x2026;

  Â Â? <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MgMABwG3Bw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3EOw6EMAwFwBM58vMvCS4RHaJY7QUihdR7_2oRxcx5phd-7cf1PT4JZmvUvFeJhFipYhlaIAlwE0ZsqOwcTznmUlYESTWQ-QR1t0W3RjcdGHyv8pvrD-eDHM1oAAAA</wm>

             Â? Â? Â?Â? ­Â&#x20AC;

      <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDA1MQEABnYOGQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JMQ7CMAwF0BM58re_HcAj6lZ1QJygSTNz_wnB8Ka37xVN_57b8d5eBYW5KDTIgrF1YwUbzH7npsgH0kOz917jTNc1L1mDLoy4yR2kqJ8zcI1MRvvM9QXac_IZaQAAAA==</wm>

OU K W TS T R I ER W K I N G B U

SCHWARZWALD

Ihre Anzeigenrepräsentanz in Baden-Wßrttemberg und am Bodensee. Tel. +49 (0)7223-953601 I info@touristikwerbung-kw.de

die neueste Wellness-Anlage im Ort Neueste Pau! schalen rnet

gegenĂźber Kurpark & Cassiopeia-Therme im Inte

SKANDINAVIEN                <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMQMAtswvUA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKKw6AMBAFT7TNe223u6WS1BEEwdcQNPdXfBxikklmlqVpwMfc171vjUB2cTWvbLEgmFvLGpLmr0WwTKjMLLHqbxcoWIHxPgIKfTAJ7PHhlsJ1nDcUnRwscQAAAA==</wm>

FERIEN IN DER SCHWEIZ

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtbAwNAMAnHJ6nw8AAAA=</wm>

an der Therme Sofienstr. 1, D-79410 Badenweiler, T. +49 7632-82480

<wm>10CB3GMQ6DMAwF0BM58nds4-CxYkMdKi4AgczcfwJ1eNJb17TCf5_luy2_BLMGhUXAE6JlEk218jYBDmH4jGqO5sHJNkQubtQUTHp4p2O_Ok3Vd_Hovdoo9zkeFlRl_GkAAAA=</wm>

MARKTPLATZ

                    Â?Â?Â?Â?Â? ­Â&#x20AC; Â&#x20AC; <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTSztAQAaq8-dQ8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DPQrDMAwG0BPJfPqxZFdjyRY6lFwgjp05958KffD2PWvB_3v7HNs3GbBGrXbvPVmshFiqFxZPZqiA_YWAobvkPHGGDqYYGmSzXdTGElosQ1Vx1XWXZ94_BkoKSWgAAAA=</wm>

USA /  K ANADA

FRANKREICH

FERIENWOHNUNGEN SCHWEIZ       Â Â?Â?Â?  Â?  <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNTexNAMAphHaBg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3MKQ7DQAwF0BN5ZP_xeKlhFRYVVLlAVtz7o0QFj755rtH47z19lulbwqxBMVzTSqDNoQVvgigRDrDYi1MdjswKN2DtoGsHSHkV2p6BEtatbx0jz_Y7rhuOX1FzaQAAAA==</wm>



 � �

  �� 

 Â?Â?  ­Â&#x20AC;Â?­Â? <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTSzsAAAva4iGw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3GuQ2AMAwAwIkc2YlfXCI6RIFYIHw1-1cgipNunlMK_sZp2aY1CZEdXELdkyoXq5xNC1VNIqSKpAMax_fmqd5V9kugsxqwUIBbc7jwPHqw9WOP8pz3C3fs4PdpAAAA</wm>

 frisch renoviertes Studio und 2 Zimmer Wohnung direkt am Golf Platz. Preis je nach Saison.

<wm>10CB3HMQ7CMAwF0BM5-nZsx8Ej6lYxIC7Qpnjm_hOI4Q1v39Ma_u7b47U9kwENCpuunizahmh2byy_QlTAfsMwYwuLLOZV7yriAEjn6nT2C3TOdThC1jhm-1z1BaL9q5RpAAAA</wm>

               

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNbewNAQAYX2kkQ8AAAA=</wm>

Eig. Thermalwasser-Wellnesslandschaft; Sauna auf Ăźber 740 m2, Naturfango, Moorpackung & Kosmetik

          

 schĂśne, sonnige 2 1/2 Zi-Ferienwg, Tel. 044 720 06 50 www.chesa-arnica.ch . (AletschArena) Wander + SkimĂśg. 22002900m      <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQyNAMAL5BRKg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQrDMAwF0BPJ6Mv-llKNJVvoUHIB22nm3n8q9ME7jmTR_-f-Ovd3QrWFBDdDT1grbi3NCywS0DBFf6ByQ-1kzgUsn0vWoEqjDZmmIf4hb6-KMVC-1_0DU5MNNmkAAAA=</wm>

gep. 3 ½-Ferienw. 4 Betten, nähe Bahnhof, Bus, Bergbahn Motta Naluns,   

  <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3NAQAZ8f-sg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3LMQ6DMAwF0BMl-t9xYqceKzbUoeICEMjc-0-gDm986xo14--9fLblGwTUk9duZFA0m2iUliktSJiA7QUvpBZHWC_AnM8Yw5LuR09-Vk3ql3iVIRg9_855A8khtJZpAAAA</wm>

         <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MgIAHsXaAA8AAAA=</wm>

           Â Â?Â?Â? <wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtbA0sgAAb2YtUg8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DPQ7CMAwG0BM58uf4L3hE3SoGxAXappm5_4TEk96-lzX-f26vz_YuMGtSWg7JgmgL0ereIF4ApzD8gW4DaTqqd11u5yKfAOk9nQ7ESRH3NdYRl6S171w_P8MFi2kAAAA=</wm>

     

  <wm>10CAsNsjY0MDA00jWyNDAwMAUA0Pzzaw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3JMRKDQAgF0BOx80GQEMqMnWPh5AKrrHXuX-mkeNVb17SGv8-yfZc9GWAhCQCWLNpcNMUby-s5dgHPbzgUwaEZ0Y-rpkHTCCU1LzpOKep9-CkxajZrv7pu1eZ0CmkAAAA=</wm>

<wm>10CB3DOw6DQAwFwBN5ZT9s7I1LRIcoEBfYT6hz_yoSI81xpBV-b_t571cKswaFVQdSoMWhCS-CSBEOsKwf0SUEzkv6d7pYZzL0IEVjahUPeRs2a2cbQ8tvPn8JchgkaQAAAA==</wm>


TRAUEN SIE KEINER BODENHEIZUNG ÜBER 25. SANIEREN STATT ERSETZEN. <wm>10CAsNsjY0MLQ00jUwN7MwNwMAheMhMA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKoQ6AMAwFv6jLexttKZMERxAEP0PQ_L9i4BCXyyW3rlUTPuZlO5a9EowscBvdqoam3O0RqXgl6Rm0iYM6vBh-u0B7Ae19hBR64yBqkqOBSPd5PWWNEb1xAAAA</wm>

Ist Ihre Bodenheizung älter als 25 Jahre? Dann besteht die Gefahr, dass die Rohre schon spröde und verschlammt sind. Warten Sie nicht, bis ein teurer Ersatz nötig ist. Spülungen und einfache Reinigungen führen nach kurzer Zeit häufig zu noch grösseren Problemen. Unser HAT-System hingegen versetzt Bodenheizungen wieder in den Neuzustand. Günstig und ohne Baustelle. www.naef-group.com/bodenheizung Vereinbaren Sie jetzt einen Analysetermin oder ein unverbindliches Telefongespräch mit unseren Experten, um mehr über das HAT-System zu erfahren. Zutreffendes ankreuzen. O O O

Ich bin interessiert an einer Zustandsanalyse mit Spezial-Rabatt* Schicken Sie mir bitte Dokumentationsunterlagen Ich wünsche ein unverbindliches Erstgespräch per Telefon

*Analysepreis: CHF 390.-. Bei einer Buchung bis Ende Januar 2017 erhalten Sie CHF 100.- Rabatt!

Name

Vorname

Ort Telefon

Strasse E-Mail

Einsenden an: Naef GROUP, HAT-Tech AG, Wolleraustrasse 41, 8807 Freienbach oder info@naef-group.com Touring 1/17


M  

Was bringt 2017? Vielleicht Roboter in Hotels. Was nach Science-Fiction tönt, könnte schon bald Realität werden. TEXT JULIANE LUTZ

«Roomservice und Koffertransport durch Roboter, das könnte sogar schon morgen der Fall sein.» Thomas Allemann Leiter Mitglieder und Hotelrevue bei Hotelleriesuisse

84 touring | Dez 2016 / Jan 2017

ario begrüsst mit stets derselben Freundlichkeit Gäste an der Rezeption, erklärt die Speisen am Buffet oder hält eine kleine Ansprache an Konferenzteilnehmer im Hotel. Schlechte aune kennt er nicht und Trinkgeld will er auch nicht, denn der cm kleine Kerl ist ein Roboter. Seit er im uni seinen Dienst im Genter Marriott Hotel antrat, hat sich Mario zu einem wahren Magnet entwickelt. «Alle lieben ihn und manche buchen e tra wegen ihm ein Seminar oder eine art bei uns», sagt Hoteldirektor Roger anghout. Er kam durch ufall zu seinem ungewöhnlichen Mitarbeiter. Als er vor drei ahren als Redner bei einer Konferenz im Gesundheitsbereich auftrat, stellten die Macher der belgischen Firma BMT auch ihren Spital-Roboter ora vor. Als sie anghout fragten, ob er an einem Maschinenmenschen fürs Hotel interessierte wäre, winkte er erst ab. «Doch als sie mir ein ahr später Mario vorstellten, war ich hin und weg», sagt er. Alle Fähigkeiten, die das Männchen im Hotel braucht, wurden einprogrammiert Er kann Dinge in Sprachen sagen, tanzen und wenn man seinen rechten Fuss berührt, gibt er Gästen die Schlüsselkarte. anghout glaubt, dass in den nächsten zehn ahren Roboter Hotelangestellte aus Fleisch und Blut bei monotonen Tätigkeiten wie Koffertragen oder dem arkieren

FOTOS ZVG

Mario ist auch ohne Trinkgeld freundlich


FREIZEIT von Autos ersetzen werden. «Ein Hotel ganz ohne echte Angestellte aber wird es nie geben. Menschen wollen nun mal andere Menschen treffen.»

A.L.O. als Babysitter Es ist wohl kein ufall, dass einer der ersten Roboter-Hotelangestellen in Europa bei Mario und sein Chef einer US-Kette Roger Langhout im Hotel Marriott in Gent arbeitet. In den ereinigten StaaRoboter A.L.O. wird für ten setzen bereits einige den Roomservice im Beherbergungsbetriebe auf Aloft Hotel befüllt. etwas anderes ersonal. Im Aloft Hotel im nordkalifornischen upertino, auch Sitz von Apple, arbeitet seit Ende A. . . Der «Botlr», ein Kofferwort für Roboterbutler, sieht aus wie ein überdimensionierter Standmi er mit aufgemalter Krawatte. Anstelle eines Kopfes hat er einen Monitor. Bestellt ein Gast bei der Rezeption ahnpasta, legt ein Hotelangestellter die Tube in Botlrs Fach. Dann rollt der freundliche A. . . zum immer, meldet, dass er vor der Tür steht und der Gast entnimmt die Tube. «Die Reaktionen sind sehr positiv. Unsere Gäste freuen sich immer, wenn A. . . ihnen etwas bringt», sagt Hotelchefin Mariam Georgi. Einmal musste er gleich fünfmal hintereinander Wasser auf dasselbe immer bringen. «Als

tioniert und es weniger zu Ermüdungserscheinungen kommt als bei Menschen. Gewichtige Nachteile, wie dass Roboter weiter obs vernichten oder dass sie unpersönlich sind, nennen rozent der Umfrageteilnehmer.

schliesslich ein Mitarbeiter nachsah, ob alles in rdnung war, sagten ihm die Gäste, ein Ehepaar, dass sie den Botlr immer wieder für ihren fünfährigen Sohn rufen mussten», erinnert sich Georgi. Das Kind hätte sonst einen Wutanfall bekommen. Die Eltern wollten A. . . sogar als Bab sitter buchen. Die Aloft Hotels gehören übrigens zur Starwood-Kette, die im September mit Marriott fusionierte. Auch in einem Hilton Hotel in irginia arbeitet ein Roboter, der ähnlich aussieht wie Mario, aber auf IBMs künstlicher Intelligenz Watson beruht.

Und wie sieht es in der Schweiz aus? «Das ist keine Frage des andes. In den nächsten drei bis vier ahren werden verschiedene rozesse in Hotels automatisiert werden», sagt Thomas Allemann, eiter Mitglieder und Hotelrevue bei Hotelleriesuisse. «Roomservice und Koffertransport durch Roboter, das könnte sogar schon morgen der Fall sein.» In einem Hochlohnland sei es höchst sinnvoll, neue Technologien einzusetzen, um Kosten zu sparen. Auch würden durch Automatisierung Angestellte von zeitintensiven Routinetätigkeiten entlastet und könnten sich so besser ihrer Rolle als Gastgeber widmen. Allemann nennt noch ein Argument, das für Roboter in Hotels spricht «Im Gastgewerbe herrscht bereits heute ein Mangel an ualifizierten Mitarbeitern, der sich e nach Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative noch verschärfen wird. Umso wichtiger wird zukünftig die Rationalisierung und Automatisierung von Routinearbeiten und un ualifizierten Tätigkeiten.» ◆

Viele wollen Roboter In der Reisebranche von Robotern statt von Menschen bedient zu werden, damit können überraschend viele gut leben. Das zeigt eine Umfrage des Reisebuchungsportals Travelzoo unter mehr als Teilnehmern in Asien, Europa, Nord- und Südamerika von . Fast zwei Drittel von ihnen wären mit Maschinenwesen in Hotels, auf Schiffen oder in Flughäfen einverstanden. Am aufgeschlossensten sind hinesen, gefolgt von Brasilianern und Amerikanern. Dagegen können sich Deutsche und Franzosen eher weniger für die künstlichen Angestellten im Reisebereich erwärmen. Für die meisten Befragten überwiegen sogar die orteile von Robotern. So finden rozent toll, dass bei Mario und o. die Informationsverarbeitung rascher funk-

UMFRAGE DES BUCHUNGSPORTALS TRAVELZOO UNTER REISENDEN In folgenden Jobs würden Roboter genauso gut oder sogar besser abschneiden als Menschen:

Gepäckträger

62%

Zimmerservice

57%

Auskunft

53%

Help-Desk

50%

Check-in am Callcenter Flughafen

49%

48%

HotelRezeption

47%

Servicepersonal

42%

Barkeeper

38%

Flight Attendants

30%

Personal auf Kreuzfahrtschiffen

25%

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

85


% 5 2 t mit t a b Ra

KKL Luzern | Konzertsaal Fr 10. Februar 2017 | 19.30 Uhr Sa 11. Februar 2017 | 19.30 Uhr So 12. Februar 2017 | 17.00 Uhr

In der Konzertshow «A Circus Symphony» verschmelzen klassische Musik und atemberaubende Artistik. Während die Südwestdeutsche Philharmonie in grosser Orchesterbesetzung die beliebtesten Melodien von Tschaikowski, Saint-Saëns, Berlioz, Debussy, Delibes oder Grieg interpretiert, begeistern internationale Spitzenartisten, darunter Preisträger des «Cirque du Soleil» oder des «Festival Mondial du Cirque de demain», mit eigens für Luzern einstudierten Akrobatikdarbietungen. Erleben Sie eine neue Form der märchenhaften Zirkuswelt im besten Konzertsaal Europas, dem KKL Luzern! Mit TCS Touring 25% Rabatt auf allen Ticketkategorien! www.tcsticketing.ch

Tickets CHF 111 statt 148 CHF 86 statt 114 CHF 104 statt 138 CHF 63 statt 84 CHF 96 statt 128 CHF 44 statt 58

Postfach 2637 | 6002 Luzern Tel. 041 361 62 62


FREIZEIT Pastell ist Trumpf Die Bar im Zürcher 25hours Hotel

FOTOS ZVG

Sehr erfolgreich Hotelchef Christoph Hoffmann

«Wir wollen nicht perfekt sein» Die 25hours Hotels gehören derzeit bei Reisenden zu den angesagtesten Wir eröffnen im April zusamAdressen im deutschsprachigen Raum. CEO Christoph Hoffmann sagt, men mit den SBB das zweite hours Hotel an der Spitze was seine Häuser von anderen unterscheidet. des neu entstehenden Europa-Allee- uartiers.

TEXT JULIANE LUTZ

Es gibt schon so viele Hotelketten. Dennoch haben Sie sich 2005 entschlossen, mit 25hours Hotels eine weitere zu gründen.

Ich war in der Branche tätig und hatte den Wunsch nach Selbstverwirklichung, dennoch geschah die Gründung von hours Hotels eher spontan, nach dem Motto « asst es uns mal versuchen». Wir sind vier artner und kannten uns bis zu diesem eitpunkt gar nicht so gut, mochten uns aber und schätzten am anderen eweils dessen rofessionalität. Bis heute fahren wir sehr gut damit. Die 25hours Hotels kommen bestens an. Was ist Ihr Erfolgsrezept?

Wir wollen unseren Gästen Hotels bieten, die überraschen und inspirieren Sie sollen in einer völlig standardisierten Welt Gegenpole sein, die an die gute alte Welt der Grandhotellerie andocken. Wenn ich mir ein renommiertes Haus in der Schweiz ansehe, ranken sich meist viele egenden darum. Diese Hotels sind unsere

orbilder. Aber natürlich müssen auch bei uns Basiskomponenten wie ein gutes Gastronomiekonzept oder tadellos laufendes W AN funktionieren.

lieber zum Freund. Daher ist schon die Ansprache eine ganz andere als üblicherweise in Hotels.

Wie können Sie mit einem neuen Haus an die Grandhotellerie vergangener Zeiten anknüpfen?

Unsere Mitarbeiter können ihre ersönlichkeit leben, eher legere Kleidung tragen, und Gäste siezen oder duzen. Unter Freunden duzt man sich schliesslich auch. Wir wollen eine Sprache auf Augenhöhe finden bei gleichzeitigem Respekt. Dabei können Fehler passieren, aber die erlauben wir. etztendlich können wir Gästen nur einen «magic moment» verschaffen, wenn unsere Mitarbeiter relativ grosse Freiheit haben.

Das geht zum grossen Teil über die Inneneinrichtung. In Hamburg etwa ist unser Hotel in einem äusserlich eher langweiligen Haus in der Hafencit untergebracht. Im Inneren aber haben wir uns an alten Seemannsheimen orientiert und mit Setdesignern vom Film zusammengearbeitet. Dort spielt auch ein Kiosk eine grosse Rolle, an dem Gäste Ausgaben der eitschrift «Mare» kaufen können ebenso wie igaretten oder Kondome. Und es gibt eine in lothek, in der man Schallplatten hören kann. erfektion streben wir dafür weniger an. Was heisst das?

Wir wollen den Gast nicht zum König machen, sondern

Ihre Mitarbeiter duzen Gäste.

Was wäre für Sie ein «magic moment»?

Wenn ich zum Beispiel auschecke und ein Hotelmitarbeiter mir spontan anbietet, mich im Mini zum Flughafen zu fahren. Schweizern scheint Ihr Konzept sehr zu gefallen. 2017 gibt es ein weiteres 25hours Hotel in Zürich.

Wie erleben Sie eigentlich Schweizer Hotelgäste?

Sie sind höflicher, ein wenig traditioneller, aber auch anspruchsvoller als andere Nationen. ielleicht, weil die Hotellerie in der Schweiz erfunden wurde. Wenn man ein verrücktes Hotel in ürich plant, muss es deshalb noch professioneller umgesetzt werden als anderswo. ◆ www.25hours-hotels.com

25HOURS HOTELS Der Schwabe Christoph Hoffmann, 51, gründete 2005 mit Stephan Gerhard, Ardi Goldmann und Kai Hollmann die 25hours Hotel Company. Kennzeichen sind besondere Erlebniswelten und ausgefallene Inneneinrichtungskonzepte. Derzeit gibt es acht Häuser in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Wien und Zürich. Dort eröffnet im April 2017 das zweite Hotel. Im November stieg Europas grösster Hotelkonzern Accor bei 25hours Hotel Company ein. Geplant sind demnächst Hotels auch ausserhalb des deutschsprachigen Raums und in Übersee. Dez 2016 / Jan 2017 | touring

87


CLUB Fahrkurse CooldownClub-Mitglieder erhalten attraktive Rabatte.

Sicheres Autofahren mit Freude trainieren

Lernen durch erleben an den TCS-Events

Zweiphasenausbildung bis zu 150 Fr. günstiger

Mitgliedschaft schenken heisst Sicherheit schenken Der TCS Cooldown Club bietet seinen jüngsten Mitgliedern zahlreiche Vorteile. Eine Mitgliedschaft macht sich deshalb auch gut als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. TEXT DOMINIC GRAF | FOTOS MATHIAS WYSSENBACH

O  

b auf zwei oder vier Rädern im Winter erfordert das enken eines Fahrzeugs mehr orsicht und Aufmerksamkeit als im Sommer. Schlechte Sicht, eisige Strassen, Schnee und Matsch sind oft Gründe für Unfälle und annen. Aufgrund fehlender Erfahrung sind besonders unglenker während der kalten ahreszeit im Strassenverkehr gefährdet. Mit dem ooldown lub ist es dem T S ein grosses Anliegen, auch seine üngsten Mitglieder umfassend zu schützen, auf die Gefahren der Strasse vorzubereiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Vielseitig profitieren Für Franken im ahr profitieren ugendliche und unge Erwachsene 88 touring | Dez 2016 / Jan 2017

zwischen und ahren vom kompletten Serviceangebot des Touring lub Schweiz. Einerseits können sich die Mitglieder auf die umfangreichste annenund Unfallhilfe der Schweiz verlassen, die rund um die Uhr und an Tagen im ahr im Einsatz ist. Andererseits können ooldown- lub-Mitglieder durch zahlreiche Rabatte und orteile viel Geld sparen, wie beispielsweise bei der weiphasenausbildung oder T S-Fahrkursen. Bald steht Weihnachten vor der Tür. Eine Mitgliedschaft im ooldown lub eignet sich besonders gut als originelles Geschenk für die Kinder oder Enkelkinder. Denn Die T S-Mitgliedschaft schenken heisst vor allem Sicherheit schenken. ◆

TCS COOLDOWN CLUB: VORTEILE UND RABATTE ▪ Bis zu 150 Fr. Rabatt auf die Zweiphasenausbildung ▪ Bis zu 100 Fr. Rabatt auf Reifen ▪ 10 Fr. Rabatt auf die Autobahnvignette ▪ Tankkarte mit Vergünstigungen bei BP und Tamoil ▪ Vergünstigungen auf TCS-Fahrtrainings ▪ Vergünstigungen auf Mobility ▪ 6 Fr. Rabatt auf den ETI-Schutzbrief ▪ Viele weitere Rabatte bei TCSPartnern www.cooldownclub.ch


Neu und exklusiv! Das spektakuläre Panorama-Gemälde von Wilfred Hardy im Grossformat 80 x 34 cm

Patrouille Suisse - Atemberaubende Präzision

Bitte einsenden an: The Bradford Exchange, Ltd. Jöchlerweg 2, 6340 Baar

(MMJJ)

 Ich bezahle per MasterCard oder Visa

Ich wünsche  eine Gesamtrechnung  Monatsraten

365-TageRücknahme-Garantie

Unterschrift

E-mail

PLZ/Ort

Strasse/Nummer

Vorname/Name

Telefon

Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen

Für Lieferung vor Weihnachten - bestellen Sie per Telefon oder im Online-Shop bis spätestens 12.12.16!

Reservierungsschluss 31. Dezember 2016

 Ja, ich bestelle das Panoramabild „Patrouille Suisse“ Bitte gewünschte Zahlungsart ankreuzen

EXKLUSIV-BESTELLSCHEIN



Gültig bis:

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MgcAkTGwcA8AAAA=</wm>

fb.com/BradfordExchangeSchweiz

www.bradford.ch The Bradford Exchange, Ltd. Jöchlerweg 2 • 6340 Baar • Tel. 041 768 58 58 • Fax 041 768 59 90 • e-mail: kundendienst@bradford.ch

Referenz-Nr.: 56528

Für Online-Bestellung:

Preis: Fr. 199.80 oder 3 Raten à Fr. 66.60 (+ Fr. 11.90 Versand und Service)

Seit über 50 Jahren gehört die Patrouille Suisse zu den besten Kunstflug-Staffeln der Welt und erntet mit ihren spektakulären Formationsflügen bei Flugmeetings immer wieder Respekt und Ansehen für unser Land. Das Gemälde des Aviatik-Malers Wilfred Hardy zeigt eindrücklich die atemberaubende Präsenz der Patrouille Suisse über den Bergen unserer Heimat. Reservieren Sie dieses Panorama-Gemälde jetzt gleich!

• Hochwertiger Kunstdruck auf Aluminium • Weltweit limitiert auf nur 5‘000 Exemplare • Echtheits-Zertifikat • Exklusiv bei Bradford

<wm>10CFXKIQ4DMQwEwBc52nXiOK5hFRYdOJWHVMX9PzpdWcGwWSut4Oc5j9c8k0AbMixcPS2sqHemR5TqSSoV7A9aBUZtf11gYAD7LkKKctNEQ5pveJTv-3MBNO_uuHEAAAA=</wm>

56528

Limitierte Sonder-Edition


Abgesichert bei Online-Käufen dank TCS Privatrechtsschutz

Das Einkaufen übers Internet ist manchmal mit bösen Überraschungen und finanziellen Verlusten verbunden. Der TCS Privatrechtsschutz setzt sich für Ihre Rechte ein und bewahrt Sie vor kostspieligen Streitigkeiten. TEXT DOMINIC GRAF Anzeige

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MgUAvVC-ng8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKKw7DMBAFwBOt9d7a-3EWVmFRQVVuUgXn_qhqWMGwOY6yhttjf773VxEYKWkz1MqmNQ2vPr2lFUlX0DcOTQQDf11g4ATW7wgp9MUhGtJ1oWe7PucXf2cefHEAAAA=</wm>

Auch für Online-Shopper lohnt sich der TCS. Haben Sie im Onlineshop ein teures Weihnachtsgeschenk gekauft – und warten vergeblich auf die Lieferung? Auch dann ist der TCS Privatrechtsschutz für Sie da. recht.tcs.ch

0800 800 995

chliessen Jetzt abs fitieren! und pro

ZVG

Das Recht auf Ihrer Seite


CLUB

R  

ené hat sich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für seine Freundin ausgedacht. Er will ihr an Heiligabend einen Heiratsantrag machen. Dazu gehört natürlich auch ein prächtiger Verlobungsring. Um Kosten und Zeit zu sparen, bestellt er den Ring übers Internet, die Rechnung über 1500 Franken kann er nach Erhalt der Ware begleichen. In der Bestätigung der Bestellung steht, dass die kostbare Lieferung drei Tage vor Heiligabend bei ihm ankommen wird.

Doch sie kommt nicht. René wird nervös, und als das ersehnte Paket auch am «grossen Tag» noch nicht da ist, beschliesst er, einen neuen Ring zu organisieren. Seine Freundin weiss natürlich nichts davon. Völlig überrascht und mit Tränen in den Augen sagt sie ja zum Antrag. Frisch verlobt und überglücklich vergisst René beinahe, dass er noch ein Paket erwartet. Erst als es nach den Weihnachtstagen bei ihm eintrifft, wird ihm sein kostspieliger Internetkauf wieder bewusst. Aber was soll er nun damit? Für einen zweiten Verlobungsring hat er beim besten Willen keine

Verwendung. Doch der Verkäufer besteht auf die Begleichung der Rechnung, schliesslich hat René ja einen verbindlichen Kaufvertrag abgeschlossen.

225 statt 1500 Franken Zum Glück verfügt René über eine TCS Privatrechtsschutzversicherung. Er gibt den Fall an die Anwälte von TCS Rechtsschutz weiter, die sofort juristisch beim Verkäufer intervenieren. Mit Erfolg: René kann vom Vertrag zurücktreten und den Ring retournieren – ohne etwas zu bezahlen. Anstatt 1500 Franken kostet ihn das Ring-Abenteuer letztlich nur die Jahresprämie von 225 Franken. Wer jetzt denkt, «das kann mir nicht passieren», sollte sich bewusst sein, dass man sehr schnell und unerwartet in einen teuren und zeitraubenden Rechtsstreit verwickelt werden kann. Ob als Konsument, Mieter, Arbeitnehmer oder Patient – der TCS Privatrechtsschutz unterstützt seine Mitglieder präventiv mit Informationen und verteidigt ihre Rechte, wenn es sein muss auch vor Gericht. ◆

VORTEILE TCS PRIVATRECHTSSCHUTZ ▪ Deckung in EU-/EFTA-Ländern bis zu 300 000 Fr., weltweit bis zu 50 000 Fr. ▪ Übernahme von Anwalts-, Verfahrens- und Expertisenkosten ▪ Schweizweite kompetente Beratung in acht Rechtsdiensten (Basel, Bellinzona, Bern, Genf, Lausanne, Neuenburg, St. Gallen, Zürich) ▪ Rund 80 eigene Anwälte und Juristen sowie ein schweizweites Expertennetzwerk ▪ Optimaler Schutz Ihrer Interessen dank Unabhängigkeit von Versicherungskonzernen ▪ Fairer und konsumentenfreundlicher 1-Jahres-Vertrag Der TCS Privatrechtsschutz Plus bietet zudem u. a. höhere Deckungen (EU/EFTA bis zu 500 000 Fr., weltweit bis zu 100 000 Fr.) sowie einen umfassenderen Internet-Rechtsschutz und die Übernahme eines Präventionskurses zum Thema Sicherheit im Internet. Infos, Preisübersicht und Beratung unter www.recht.tcs.ch

Anzeige

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzNgcA52ppaA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLoQ7DMAwFv8jRe4kdxzWcyqqBqTykKu7_o3VlA4fubtvSCh5e63tfP0lAhwyL3jwtrFTvzBa9DAOTJCrYF6oGfFT_OwR3FMD8NUIKMalye23T4OU6zi8HdKuZdAAAAA==</wm>

TCS-Mitgliedsc haft für Jugendlich e

Schenken Sie Sicherheit: die TCS-Mitgliedschaft für junge Leute. Als Mitglied im TCS Cooldown Club sind Neulenker und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 stets in guten Händen. Toll für die jungen Leute und beruhigend für Sie. Das perfekte Weihnachtsgeschenk, wie wir finden.

0800 800 997

Mehr Infos auf cooldownclub.ch


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3tQQAUYpJ2A8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6AMAwF0BN1-X-jK6WSzC0Igp8haO6vCDjEc6_30ITP2raj7UFgmmVWN_VQ15SthrmnYkHSMlgXaiFLBX5doKAD4z1CCm1QpUBYBzPSfV4PFfK8G3EAAAA=</wm>


CLUB

Zum Wohle der Mitarbeiter Der TCS-Spezialist für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

MICHAEL HAEFELI

Im Namen der Gesundheit Michael Haefelis Job besteht primär darin, dass die Mitarbeiter des TCS gesund, sicher und zufrieden ihrer Arbeit nachgehen können. Eine Herausforderung und ein Privileg zugleich. TEXT DOMINIC GRAF | FOTO EMANUEL FREUDIGER

M  

ichael Haefeli wirkt entspannt und zufrieden. Er kommt gerade aus dem Mittags-Yoga, eines von verschiedenen Freizeitangeboten, die der TCS seinen Mitarbeitenden über die Mittagszeit und nach Arbeitsschluss anbietet. Als Spezialist für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz nutzt der 35-Jährige dieses Angebot nicht nur, er ist auch dafür verantwortlich. Doch sein Wirkungsfeld beim TCS reicht weit darüber hinaus: «Im Zentrum meiner Arbeit steht die Erhaltung und gezielte Förderung der Gesundheit unserer Mitarbeitenden. Zudem zählt auch die Gewährleistung der Sicherheit unserer Kunden in den Trainingszentren, Technischen Zentren oder auf den

Campingplätzen zu meiner Kerntätigkeit», so Haefeli.

Für Menschen, mit Menschen Seit zehn Jahren arbeitet der Berner schon auf diesem Fachgebiet, seit einem Jahr ist er für den TCS unterwegs. Nach der Lehre als Elektroniker studierte er Sicherheitsund Gesundheitspsychologie und verfeinerte sein Knowhow mit dem Zertifikat als Sicherheitsfachmann der Suva. Was Michael Haefeli bei seiner Arbeit besonders motiviert und immer wieder von Neuem antreibt ist, «dass ich zusammen etwas mit Menschen für Menschen machen darf. Das empfinde ich als grosses Privileg in der heutigen Zeit.» Aber wird man in der heutigen Zeit als Sicherheits- und Gesundheitsbera-

ter überhaupt ernst genommen? Schliesslich bleibt in vielen Unternehmen kaum noch Zeit, sich über dieses Thema Gedanken zu machen. Nicht so beim TCS. «Als Mobilitätsclub steht das Thema Sicherheit an oberster Stelle. Und wir haben eine Vorbildfunktion, die bei unseren Mitarbeitern beginnt», erklärt Haefeli. Die Gesundheit der Angestellten sei ein essenzieller Bestandteil, ob ein Unternehmen funktioniert oder nicht.

Sensibilisieren und beraten Zwar sei heute das Bewusstsein für gesunde Ernährung, Fitness und Bewegung viel höher als früher, gleichzeitig sei aber auch die Anfälligkeit für Stress und somit auch Burn-outs gestiegen. Das Problem sei dabei oft, dass Signale nicht erkannt werden und nicht darüber gesprochen wird. «Ich sensibilisiere und berate unsere Mitarbeitenden auch für dieses Thema», sagt Haefeli. Das grundsätzliche Ziel bei all

seinen Gesprächen, Tests oder Workshops sei die Steigerung der Gesundheit und Lebensqualität. Die Verantwortung trage schlussendlich aber jeder Einzelne für sich selber. «Ich sorge schlicht dafür, dass es die Menschen nicht vergessen.» ◆

DREI FRAGEN Haben Sie ein gefährliches Hobby, wie Bungee-Jumping oder Bergsteigen? Nein, solche Extremsportarten betreibe ich nicht. Aber man muss sich bewusst sein, dass auch bei harmlosen Hobbys immer etwas passieren kann. So brach ich mir als Fussballtorwart schon das Schlüsselbein oder verlor einen Zahn im Handball. Reisen Sie lieber mit dem «gefährlichen» Auto oder dem «sicheren» Zug? Es kommt auf die Distanz, Erreichbarkeit und das Gepäck an. In welches Land wollen Sie unbedingt einmal reisen? Neuseeland oder die Länder in Südamerika. Dez 2016 / Jan 2017 | touring

93


1.12.16 / 1528

DAS SCHWEIZER KREUZFAHRTENPORTAL

Das Kreuzfahrtenportal

www.CruiseCenter.ch *Exklusiv nur für TCS Mitglieder: Profitieren Sie zusätzlich von 5% MitgliederRabatt auf die reine Kreuzfahrtenpassage. Weitere Informationen und Buchungen online über: www.CruiseCenter.ch oder www.tcs-reisen.ch/cruisecenter

CRUISECENTER

DAYS

EC EXKLUSIV BEI CRUIS

ENTER

m Frühbucherpreis zu 17 20 s ht ig hl ig H Die Mitglieder*! S TC r fü n io kt du Re + 5%

Flug Premium All Inclusive inkl.

Inkl. Getränke & Trinkgelder

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3NQUAesb_0Q8AAAA=</wm>

(Nr. 83) Norwegian Star 4*

(Nr. 84) Norwegian Getaway 4*+

<wm>10CFXKoQ6DQBAE0C_ay8wcy7KsbHCkosGfIWj-XzXFVTz39r284fHa3sf2KQLTYotnuJenN8Vckdl6FCkJnFckO9Ej_7rBwQTG7xhp0kAaZa4xUe0-ry9YtvyYcQAAAA==</wm>

16., 30.04./ 07.,14., 28.05. / 11.,25.06. 23.07. / 01.,15.10.17 (8 Tage)

Venedig Ravenna

Sankt Petersburg (2 Tage)

GRIECHISCHE INSELTRÄUME Korfu Mykonos Santorini

Innen ab

Aussen ab

Balkon ab

978.–

1’132.–

1’189.–

Inkl. Vollpension, Getränke, Trinkgelder. Flüge und Transfers ab CHF 390.– Saisonale Schwankungen bis zu CHF 399.– Preise auf www.CruiseCenter.ch.

Stockholm

Helsinki Tallinn

25.05. / 03.06. / 30.06. /18.07. / 05.08.17 (10 Tage) GOLDENES BALTIKUM Balkon ab

Mini Suite ab

2‘199.– 2‘499.–

Kopenhagen

Inkl. Flug und Transfer, Vollpension, Getränke, Trinkgelder. Saisonale Schwankungen bis zu CHF 399.– Preise auf www.CruiseCenter.ch.

Warnemünde

Neuheit! Inkl. Flug

(Nr. 60) Costa Favolosa 4*

(Nr. 74) Costa Pacifica 4* Göteborg

Kiel

Dover Cherbourg-Octeville Vigo

Savona

Lissabon Cartagena Gibraltar

Rom

08.09. – 20.09.2017 (13 Tage) FACETTENREICHES WESTEUROPA Innen ab

Aussen ab

Balkon ab

699.–

999.–

1’199.–

Inkl.: Vollpension. Nicht inkl.: Getränke, Trinkgelder (ca. EUR 10.– p. Pers./Nacht), Flüge und Transfers ab CHF 450.–

Meierweg 3 • 8006 Zürich • info@CruiseCenter.ch

044 350 89 89 • CruiseCenter.ch

Barcelona Lanzarote Recife Maceio Salvador da Bahia Ilhéus Rio de Janeiro

Cadiz

Las Palmas

24.11. – 13.12.2017 (20 Tage) Savona

TRANSATLANTIK ABENTEUER Innen ab

Aussen ab

Balkon ab

2’199.– 2’499.– 2’799.– Inkl.: Vollpension, An- und Rückreise (Bus nach Savona, Rückflug von Rio de Janeiro). Nicht inkl.: Getränke, Trinkgelder (ca. EUR 10.– p. Pers./Nacht). Preise (CHF) pro Person bei Doppelbelegung. Detaillierte Beschreibung der inbegriffenen und nicht inbegriffenen Leistungen sowie AGBs unter www.CruiseCenter.ch. Limitierte Verfügbarkeiten: Gültig bei Buchung bis 31.12.16 oder solange verfügbar.


CLUB

Mit Nordwest Mobil in die Zukunft Seit Anfang Oktober läuft in der Region Basel das Pilotprojekt «Nordwest Mobil». Mit der App können private und öffentliche Verkehrsmittel kombiniert werden. Es ist ein Innovationsprojekt von Postauto, mit dem TCS und den Basler Verkehrs-Betrieben als Hauptpartner.

D  

ZVG

ass die personenbezogene Mobilität vor einem Umbruch steht, ist nichts neues. rivatauto und ö sind längst nicht mehr die einzigen ptionen, um von A nach B zu gelangen. Alternative Reisemöglichkeiten wie ar-Sharing, Mitfahrgelegenheiten oder Mietvelos nehmen in der täglichen Mobilität eine immer wichtigere Rolle ein und die fortschreitende Digitalisierung unterstützt und beschleunigt diesen rozess. Statt sich für eine einzige Transportmöglichkeit zu entscheiden, steht für Reisende immer mehr die kombinierte Mobilität im ordergrund. «Kombiniert» bedeutet in diesem usammenhang, dass der Nutzer seine

Transportmittel e nach Mobilitätsbedürfnis auswählt und miteinander verbindet.

Erste Schritte Um diesen Trend nicht nur mitzugehen, sondern auch mitzugestalten, engagiert sich der T S als Hauptpartner beim Innovationspro ekt «Nordwest Mobil» von ostauto. Die Mobilitäts-App für die Region Basel zeigt den Kundinnen und Kunden verschiedene arianten für einen gewünschten Reiseweg an. Dabei kombiniert die App private und öffentliche erkehrsmittel, Sharing-Angebote sowie elofahrten und Fusswege. Doch nicht nur das Sie zeigt auch die erfügbarkeit von arkplätzen in den grössten Basler arkhäu-

sern sowie mietbare rivatparkplätze an. iele Mobilitätsanbieter sind bei Nordwest Mobil dabei er Ta i, Sharoo, arku, ublibike, arvelo go, Flinc, Uber und Mobilit . Hinzu kommen Fahrpläne des öffentlichen erkehrs und Tickets für das Gebiet des Tarifverbundes Nordwestschweiz. Auch wer kulturelle eranstaltungen oder ein Museum in Basel sucht, findet diese auf der Mobilitäts-App und erfährt zugleich, welches der beste Weg dorthin ist.

mit Hilfe von Testerinnen und Testern Erkenntnisse liefern für eine spätere nationale App mit noch mehr Angeboten. Dafür hat das ro ektteam von «Nordwest Mobil» in der ersten Septemberhälfte mit einer kleinen geschlossenen Nutzergruppe gearbeitet. Seit dem . ktober ist «Nordwest Mobil» nun offiziell auf Google la und im App Store erhältlich. ostauto und die artner T S und B B suchen die Nutzerinnen und Nutzer vor allem über ihre Kanäle und motivieren sie, die App zu testen und danach eine Rückmeldung zu geben. Das ilotpro ekt läuft bis im April .◆ Weitere Infos auf www.nordwestmobil.ch

Mit Testern entwickeln «Nordwest Mobil» ist noch kein fertiges rodukt. ielmehr soll die App

Clever kombiniert Die neue App Nordwest Mobil

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

95


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwNTc2MAMAarxX0g8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLqw4DMQwEv8jR7jnrxDWsjp0OVOUhVXH_H_XBCmbQzHGUGn5c9_O-34pAnzY1HFFKtW1oRI3M5pGzSGoD40K6HOLfYRCYwPomRhq1PvZuHcsj2uvxfAOq0N7ldAAAAA==</wm>


FOTOS SHUTTERSTOCK, PIXELIO

CLUB

Breslau Einer der Reise-Höhepunkte

Mit dem Wohnmobil durch Polen und Tschechien

Schlesien, das Riesengebirge Camping-Kreufahrt und die Hohe Zuhause in der Ferne Tatra im Süden Polens mit einer Lernen Sie die Naturschönheiten Südpolens und die prächtigen BauFlossfahrt auf der Dunajec und einer Seilbahnfahrt auf werke Tschechiens kennen – und zwar mit einer Camping-Kreuzfahrt. die Schneekoppe. Weiter geht on Ort zu Ort, von einem von TCS Reisen. Die von erkunden wollen. Unter dem es nach Tschechien, wo die fahrenen Camping- und ReiHighlight zum nächsten Motto «Reisen mit Freunden, prachtvollen Baudenkmäler, seprofis begleiteten Touren – einer der grossen Vorreisen mit Freude» widmen Burgen und Schlösser der sind speziell für Clubmitglieteile einer Kreuzfahrt ist, sich Campingfreunde ihrer Städte Olmütz, Brünn und der konzipiert, die ein Wohndass in kurzer Zeit viele verLeidenschaft und geniessen Prag bestaunt werden könschiedene Länder, Städte und mobil oder einen Caravan gemeinsam mit Gleichgesinn- nen. ◆ besitzen oder mieten, aber Sehenswürdigkeiten besucht ten ein unvergessliches AbenReisedatum: 7.–26. Mai 2016 unbekannte Orte ungern auf werden können. So auch bei teuer. Dieses Jahr führt die Nähere Infos auf: www.tcs.ch/camping-kreuzfahrt eigene Faust und alleine erden Camping-Kreuzfahrten Camping-Kreuzfahrt durch

Anzeige

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTAyNwMAzFC3xA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWLKw7DMBAFT7TWe3b2V8PIzCqowk2i4t4fJS0rGGnAzJxdC37s43mMVyewhYRGdeuaWqrrbS2thCI6iaygPdgQdKP9LQIFE1jfRkhBLjaBS9XliPI53xeHzVVEdQAAAA==</wm>


EINE PRODUKTION VON THOMAS DÜRR UND CLEMENS ZIPSE

G EXKLUSIV N U G I S S Ä M R E GLIEDER! FÜR TCS-MIT Tickets über

h c . g n i t e k c i t s tc r Telefon

oder pe 9 061 226 90 0 : ost sowie per Pin ment ag, act enterta 15, Postfach 21 4002 Basel stellung ts pro Be Max. 5 Ticke

Abend zu zweit: en h sc ti n a m ro en n ei r Fü RENDEZ-VOUS-TISCHE MIT EXZELLENTER MENÜKREATION VON PETER MOSER

10F.CH

gung! Ermässi

25. NOVEMBER 2016 BIS 22. JANUAR 2017 SPIEGELPALAST BASEL ROSENTALANLAGE BERATUNG UNTER: WWW.PALAZZOCOLOMBINO.CH · TELEFON: 061 226 90 09

Besuchen Sie das Palazzo Colombino auch auf Facebook.


COMIC

Danksagung

Völlig unerwartet und viel zu früh ist der begnadete Schweizer Comiczeichner Christophe Badoux verstorben. Für das Touring-Magazin war er ein geschätzter Illustrator und ein wunderbarer Bildergeschichten-Erzähler. In tiefer Trauer kondolieren wir seinen Angehörigen und Freunden. Die Rubrik Comic wird bis auf Weiteres nicht mehr erscheinen. ◆ REDAKTION TOURING

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

99


DER TCS EXPERTE

Ist der Gutschein noch gültig? TEXT ODILE RECORDON

ch habe zum Geburtstag einen Gutschein erhalten. Allerdings konnte ich diesen nicht bis zum Ende der Gültigkeit einlösen nur ein ahr gültig , etzt sagt mir die adenverkäuferin, dass er abgelaufen ist. Ist das korrekt und ist das Geld etzt einfach verloren?

Das Schweizer bligationenrecht R regelt den Gutschein als solchen nicht. Ist ein Gutschein mit keinem Ablaufdatum versehen, so finden die ordentlichen gesetzlichen er ährungsfristen gemäss Art. f. R An-wendung, welche zwischen fünf und zehn ahren betraODILE RECORDON Funktion: Rechtsschutzjuristin und Leiterin der Fachgruppe Arbeit, Miete & Konsum Für rechtliche Anliegen steht Ihnen der TCS zur Seite. Mehr Infos: www.recht.tcs.ch

Beliebt Gerade zu Weihnachten werden viele Gutscheine verschenkt.

100 touring | Dez 2016 / Jan 2017

gen. So ver ährt die im Gutschein verkörperte Forderung für den sogenannten «Kleinverkauf von Waren» zum Beispiel Kleider, Bücher oder ebensmittel nach fünf ahren ab Ausstellungsdatum Art. iff. R , während aber etwa ene für eine Reise oder eine Hotelübernachtung erst nach zehn ahren ver ährt Art. R.

Gutscheins berechtigt ist, dessen Gültigkeit auf eine kürzere eit, beispielsweise eben auf ein ahr, zu beschränken. berwiegend wird dies verneint, da die zeitliche Befristung eines Gutscheins faktisch eine verkappte Abkürzung der ordentlichen gesetzlichen erährungsfristen darstellt und eine solche ist gemäss Art. R ausdrücklich verboten.

Zeitliche Befristung

Dies sollte heute umso mehr gelten, als das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb UWG seit dem . uli eine Bestimmung enthält, gemäss welcher unlauter handelt, wer «in Treu und Glauben verletzender Weise zum Nachteil der Konsumentinnen und Konsumenten ein erhebliches und ungerechtfertigtes Missverhältnis zwischen den vertraglichen Rechten und den vertraglichen flichten» vorsieht Art. UWG . So würde eine kurze zeitliche Befristung des Gutscheins wohl eben ein

Rechtlich umstritten ist nun aber, ob der Aussteller eines

solches ungerechtfertigtes Missverhältnis schaffen. Die Aussage der adenverkäuferin dürfte also nicht korrekt sein, weshalb Sie auf Ihrer Forderung bestehen sollten. Nicht wenige Aussteller eines Gutscheins dürften sich der roblematik einer Befristung durchaus bewusst sein und Ihnen bereits deshalb entgegenkommen. Gerichtlich entschieden wurde diese Frage bis heute allerdings noch nicht. Dies nicht zuletzt deshalb, weil es sich meistens um relativ geringe Beträge handelt. ◆

TIPPS

1.

Kaufen Sie nur Gutscheine von etablierten Unternehmen, die eine gewisse Gewähr für eine langfristige Existenz bieten.

2.

Akzeptieren Sie beim Kauf eines Gutscheins keine kurzen zeitlichen Befristungen.

3.

Beharren Sie auf Ihrer im Gutschein verkörperten Forderung, sofern das Ausstellungsdatum nicht länger als fünf bzw. zehn Jahre zurückliegt.

4.

Verweisen Sie dabei auf Art. 129 OR und Art. 8 UWG.

EMANUEL FREUDIGER

Die Freude über den geschenkten Gutschein war gross. Doch nach nur einem Jahr war dieser abgelaufen und wurde nicht mehr akzeptiert. Welche Möglichkeiten habe ich nun, damit das Geld nicht verloren ist?


Empfehlen Sie uns weiter! Werben Sie ein neues TCS-Mitglied mit Pannenhilfe oder ein TCS Cooldown Club-Mitglied und Sie erhalten eines dieser Topgeschenke.

Jetzt l aktuel

Reisemappe Graues Kunstleder, integrierte Powerbank Almeria.

Dekantierkaraffe «Soirée» der Glasmanufaktur Spiegelau, 1 Liter.

Ein Armband zur Überwachung der Fitness, des Schlafs und der Aktivphasen. Besonders gut geeignet für Jogger.

Autobahnvignette 2017 Für freie Fahrt auf Autobahnen und Autostrassen in der Schweiz.

Good 4U Messerblock Ein moderner 5-teiliger Messerblock mit Klingen aus Edelstahl, rostfrei und antihaftbeschichtet, sowie Griffen in verschiedenen Farben.

Technaxx FitnessArmband Active TX-38

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQzMwEAGM8XjA8AAAA=</wm>

Elektrisches Salz- und Pfeffermühlen-Set

<wm>10CFXKIQ7DMAwF0BM5-j-J7XiGVVk0MJWHVMO7P6o6VvDYmzO14G_b38f-SQJ9yNAw66mhpbqlR5TmSSIqaC94JYZFe3SBggGs-wgpiAWXCkFbBpbf-b0ArkF6lXEAAAA=</wm>

Von Russell Hobbs, Edelstahlgehäuse und Keramikmahlwerk.

MusicMan BT-X2 Ein portables MiniBluetooth-Soundsystem mit kabelloser Audioübertragung, kompatibel mit allen bluetoothfähigen Geräten.

Valpolicella Superiore DOC Drei Flaschen des Jahrgangs 2013. Unglaublich runder, samtiger Wein mit reichen, komplexen Beerenaromen und einem beeindruckend langen Abgang.

 So gehts: Bitte vollständig ausfüllen und abschicken. Meine Daten:

Das neue Clubmitglied: Frau

Herr

Geburtsdatum:

Frau

Vorname:

Vorname:

Name:

Name:

Strasse: PLZ:

Hausnummer:

Mitgliedsnummer:

Ort:

Korrespondenzsprache:

Herr

E-Mail: D

F

I

Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse an. Den Geschenkcode erhalten Sie per E-Mail zugeschickt.

E-Mail: Telefon:

Coupon bitte per Post schicken an: Touring Club Schweiz, Chemin de Blandonnet 4, 1214 Vernier Oder Empfehlung online eingeben unter tcs.ch/weitersagen


T h eS h ow new

20% Raba

tt

für TCSMitglieder unter www.tcstic keting.ch

The Original Irish Dance Show

Zürich, Theater Spirgarten ............................................................................................................................Do 19. Jan. 2017 Winterthur, Kongresszentrum Parkarena .............................................................................Fr 20. Jan. 2017 Chur, Stadthalle.............................................................................................................................................................Sa 21. Jan. 2017 Bern, Kursaal Arena ................................................................................................................................................So 22. Jan. 2017 Gossau SG, Fürstenlandsaal ......................................................................................................................Do 26. Jan. 2017 Basel, Musicaltheater............................................................................................................................................Fr 27. Jan. 2017 Interlaken, Auditorium Kursaal ...........................................................................................................Sa 28. Jan. 2017 Hochdorf LU, Kulturzentrum Braui ...............................................................................................So 29. Jan. 2017 Türöffnung: 19.00 Uhr | Showtime: 20.00 Uhr | Infos: www.NiceTime.ch

Vorverkauf: www.tcsticketing.ch Medienpartner:

NICE TIME Productions


FORUM

touring Impressum Magazin des Touring Club Schweiz (TCS) Herausgeber Touring Club Schweiz Postfach 820, 1214 Vernier (GE) Chefredaktor Felix Maurhofer Stv. Chefredaktoren Dino Nodari Marc-Olivier Herren Redaktion Aline Beaud Juliane Lutz Dominic Graf Art Director Alban Seeger Bildredaktor Emanuel Freudiger Layout Andreas Waber Stephan Kneubühl Sara Bönzli Mathias Wyssenbach Redaktionsassistenz Oliver Marti (D) Michela Ferrari (I) Tania Folly (F) Irene Mikovcic-Christen Korrespondenzadresse Redaktion Touring Maulbeerstrasse 10, 3001 Bern +41 58 827 35 00 touring@tcs.ch Auflage Deutsche Ausgabe: 832 496 Totalauflage: 1 334 694 Verlag/Medienmarketing Reto Kammermann Natascia Prosperi Abonnement Für Mitglieder im Jahresbeitrag inbegriffen. Der «Touring» erscheint 12 Mal jährlich. Adressänderungen Unter Angabe der Mitgliedernummer direkt an: TCS-Zentralsitz Postfach 820, 1214 Vernier +41 844 888 111, info@tcs.ch Inserate Publicitas AG Seilerstrasse 8, Postfach, 3001 Bern +41 58 680 95 30, publicitas.ch Sämtliche Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Für unverlangte Manuskripte wird jede Haftung abgelehnt. Herstellung Swissprinters AG Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen +41 58 787 30 00

Schreiben Sie uns... In dieser Rubrik gilt: Je kürzer der Leserbrief, desto grösser die Chance für den Abdruck. Wägelchen mit vielen Macken Mein erstes Auto erstand ich Ende der Sechziger ahre ein knallgelber Morris Garage MG Midget mit schwarzem erdeck, roten edersitzen und Kubikzentimetern Hubraum. Der reis von Franken für das ccasionAuto wurde bar bezahlt das war damals eine Ehrensache. Mein MG hatte edoch seine Macken, wie zum Beispiel das unkonventionelle Einsteigen. Mit ahrgang war es das letzte Modell, das keine Aussen-Türfalle bzw. kein Aussentürschloss hatte. So musste ich immer ins Innere greifen, um die Türe zu öffnen. Im Sommer war das kein roblem, im Winter allerdings schon. Wenn die Bakelit-Schiebefenster gefroren waren, musste ich via erdeck zum Knopf an der Innenseite der Türe gelangen. udem waren der erste und zweite Gang nicht s nchronisiert, was das Schalten mit wischengas erforderte. Aber das machte mir richtig Spass. eider war das «Wägelchen» sehr reparaturanfällig,

Stereo-Autolärm

Touring 11/2016

In der neuen Ausgabe des Touring, den ich seit ahren lese, ist ein Artikel, Autos werden immer leiser, das ist schön und gut. Die Autos werden immer leiser, aber die Autostereoanlagen werden immer lauter Es ist schön, bei Tag und zu eder Nachtzeit das «pum pum pum» zu hören, da sollte mal etwas gemacht werden, ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich bei dieser autstärke noch auf den erkehr konzentrieren kann Anton Bühlmann @ Tagfahrlichter

Artikel des Strassenverkehrsgesetzes ist am . anuar in Kraft getreten. Danach müssen Motorfahrzeuge während der Fahrt stets beleuchtet sein. Gemäss Gesetz sind die Tagfahr- oder die Abblendlichter zu verwenden. Alles klar der doch nicht? Ich

MG Midget Jahrgang 1960 Schön anzusehen, aber sehr reparaturanfällig

weshalb ich mich als absoluter MechanikerBanause schweren Herzens bald einmal von ihm getrennt habe. Werner Eggenberger, Meilen

@

Gesucht: Leserbilder

Das erste Auto vergisst niemand und auch nicht, was damit alles erlebt wurde. Erzählen Sie uns Ihre kuriose, spannende oder abenteuerliche Geschichte. Senden Sie uns das Bild und die Legende dazu an: touring@tcs.ch.

bin immer wieder erstaunt wie der Begriff «Tagfahroder Abblendlicht» interpretiert wird. Abgesehen von enen, die leider immer noch ohne egliche Beleuchtung unterwegs sind. ene, die mit Standlicht oder Nebellampen fahren sind, Irrtum vorbehalten, nicht gesetzeskonform unterwegs. Wenn nur einzelne mangelhaft oder gar nicht beleuchtete Fahrzeuge, besonders im Kolonnenverkehr, unterwegs sind, bilden diese eine besondere Gefahr. udem bin ich erstaunt, wie wenig die olizei diesbezüglich Kontrolliert. Ich denke, es könnte auch eine Aufgabe des T S sein, via Touring, vermehrt, zumindest seine Mitglieder, für das Fahren mit korrekter Beleuchtung zu sensibilisieren.

Dass die Bedienung von Hand s während der Fahrt die Aufmerksamkeit und erkehrssicherheit beeinträchtigt, ist wohl unbestritten. Schon öfter sind mir auch freihändig fahrende elofahrer begegnet, die ihr Smartphone mit beiden Händen halten und ihren Blick nicht mehr auf der Strasse haben. Es ist kaum vorstellbar, dass ein solcher Radfahrer in der age ist, kurzfristig zu bremsen.

Hans Peter Burkhardt @

Samuel Bächler @

Marché-Restaurants

Hier ein ob für die Rabattabsprache mit der March Restaurants AG. Mit der ährlichen Einsparung kann ich dann locker die T SMitgliedschaft bezahlen. Herzlichen Dank R. Iseli @ Handy am Guido

Die Redaktion behält sich Kürzungen vor und führt keine Korrespondenz. Zuschriften sind auch via E-Mail (touring@tcs.ch) möglich. Leserbriefe erscheinen ebenfalls in der Online-Ausgabe des Touring (www.touring.ch).

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

103


20% Raba

tt

für TCSMitglieder unter www.tcsti cketing.ch

Amriswil TG, Pentorama ...............................................................................Donnerstag Zürich, Kongresshaus............................................................................................................ Freitag Gossau SG, Fürstenlandsaal ................................................................................. Samstag Hochdorf LU, Kulturzentrum Braui............................................................ Sonntag Winterthur, Kongresszentrum Parkarena ...............................Donnerstag Chur, Stadthalle............................................................................................................................ Freitag Basel, Musicaltheater ...................................................................................................... Samstag Bern, Kursaal Arena ........................................................................................................... Sonntag

23. März 2017 24. März 2017 25. März 2017 26. März 2017 30. März 2017 31. März 2017 01. April 2017 02. April 2017

Türöffnung: 19.00 Uhr | Showtime: 20.00 Uhr Infos: www.NiceTime.ch

Vorverkauf: www.tcsticketing.ch Medienpartner:

NICE TIME Productions


TOUROLINO

Diesen Monat haben wir uns für dich ein «Tourolino» Winter-Spezial voller Spiel und Spass ausgedacht. Vergiss nicht, am Wettbewerb teilzunehmen, indem du auf dem Wimmelbild die fünf gesuchten Gegenstände entdeckst. Viel Spass!

OUR

T

Spiele-Zeit

OLI

O N

Winterzeit ist

TEXT ALINE BEAUD | ILLUSTRATION ANDREA PETER

Text SPIEL 1

Welcher Weg führt zum Geschenk?

SPIEL 2

Welcher Schatten passt zum Christbaum?

SPIEL 3

Verbinde die Punkte und erfahre, wovor die Familie erschrickt. Dez 2016 / Jan 2017 | touring

105


1

A

B

C

D

E

F

G

H

I

106 touring | Dez 2016 / Jan 2017

2

3

4

5

6

7


TOUROLINO 8

9

10

11

12

13

14

WET TBEWERB

Teilnahme bis am 8.1.2017 per E-Mail: tourolino@tcs.ch oder per Post an: TCS Redaktion Touring, «Tourolino», Maulbeerstrasse 10, 3001 Bern. Die Lösung vom Wettbewerb im «Touring» 11 lautet C. Gewinner: Gisela Tschudy (Schwanden), Tobias Ulrich (Schwyz) und Arianne Thorens (Bern).

PREISE

Finde die fünf Dinge, die auf dem Bild versteckt sind, und notiere, in welchem Feld sie sich befinden (z. B. Ding 1 in Feld A1). Schick uns deine Antwort und mach beim «Tourolino»-Weihnachtswettbewerb mit.

1.—

@

2.—

3.—

4.—

1.

Ein Workshop «Schokoladenfreuden für Gross und Klein», Familienpaket.

2.

Ein Jahresabonnement (2 Erwachsene, 4 Kinder von 6 bis 16 Jahre).

3.

Ein Familieneintritt (5 Tageskarten).

5.—

Sende eine E-Mail mit der richtigen Antwort an tourolino@tcs.ch und gewinne mit etwas Glück einen der aufgeführten Preise.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leserinnen und Leser des «Touring» in der Schweiz und in Liechtenstein, ausgenommen sind Mitarbeitende des TCS und deren Familienangehörige. Gewinner der Wettbewerbe «Tourolino» werden ausgelost und benachrichtigt. Zu den Wettbewerben wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden jeweils im «Touring» veröffentlicht.

Die Preise werden gesponsert von Maison Cailler, Tierpark Bern und dem Swiss Vapeur Parc.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

107


digitec.ch

Filialen in Basel, Bern, Dietikon, Kriens, Lausanne, St. Gallen, Winterthur, Wohlen und Zürich Onlineshop unter www.digitec.ch Gratis Lieferung in die ganze Schweiz

Eine angenehme Fahrt

Bestseller

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3MwYAjDCxEw8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ7DMBAEwBedtRv71uccjMKigircJCru_1HVsIBhcxzpBbdtf537Owm0sPDRVdOrl94iq7xII0lqAbWyV8CH-PgGBwcw_8dIoya7LWEes4XK9_r8ADbd191yAAAA</wm>

179.– JVC KD-DB97BT Inkl. DAB+-Antenne

339.– statt einzeln 389.– TomTom GO 5200 World

Geniesse kristallklares Digitalradio oder übertrage Musik via USB, Front-Aux oder Bluetooth.

Mit integrierter SIM-Karte für weltweiten Zugang zu Echtzeit-Verkehrsinformationen.

Inklusive Autobahnvignette 2017

• 1-DIN • Freisprechfunktion • Unterstützt iOS und Android • CD-Laufwerk Artikel 5721299

• 5”, kapazitiv • WLAN, Bluetooth • Sprachsteuerung • Software-Updates übers WiFi Artikel 5982764

Erlebnis Island und Naturwunder Grönlands

s 30.1 s bei Buchung bi ! ei pr ef Ti er ig al on Einm F 2’310.– pro Pers Sie sparen bis CH

CHF 3’689.–

27.07.2017 – 08.08.2017 und 02.09.2017 – 14.09.2017

13 Erlebnistage inkl. Linienflüge Linienflüge schon ab

Pauschalpreise pro Person in CHF Belegung durch 2 Personen

Grönland

Kategorie T, mit Bullauge, 3-Bett* P, mit Bullauge, 2-Bett O, Panoramafenster, 2-Bett** D, Panoramafenster, 2-Bett B, 2-Zimmer-Suite A, Deck 7, Balkon-Suite

<wm>10CFWLoQ7DMAwFv8jRe01sxzOsyqqCqjykGt7_o2VjBXfobt9TC_6s23FtZxJoXbqGK1NDy-LGrGGlK5gkfQHtRdaGbhGPQzCjAMavEVLoY7pWUQ53K5_7_QWGp_OXdAAAAA==</wm>

Uummannaq

Eqip Gletscher

Ilulissat

a Kangerlussuaq

Nuuk

66˚33’ N

NE

M

AR

KS

TR

AS

SE

POLARKREIS

Narsarsuaq Langjökull

Hofsjökull Vatnajökull

REYKJAVIK a Keflavik

PRI

NS-C

HRISTI

AN-SUND

Delphi Spezialpreis bis 30.12.2016 3’689.–* 5’010.– 6’489.– 7’770.– 10’315.– 13’215.–

Pauschalpreis ab 31.12.2016 4’350.–* 5’985.– 7’850.– 9’440.– 12’625.– 15’410.–

Sie sparen 661.– 975.– 1’361.– 1’670.– 2’310.– 2’195.–

*Belegung durch 3 Personen, ** Kabine mit Sichtbehinderung Annullations- und Rückreiseversicherung ab CHF 189.– p/P, ReservationsGebühr CHF 20.– p/P.

<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTQ3NQQAYwKS1g8AAAA=</wm>

Ihr Schiff: Die MS Ocean Diamond Dank des kompakten Rumpfes ist die erstklassige Ocean Diamond perfekt für eine komfortable Seereise mit Expeditionscharakter ausgestattet. Durch die verhältnismäßig geringe Größe des Schiffes, kann das Schiff viele Häfen und Fjorde anlaufen, die größeren Schiffen verwehrt bleiben. Das Schiff ist mit zwei Stabilisatoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass es auch bei rauer See ruhig im Wasser liegt. Alle 107 Kabinen für max. 224 Personen sind gemütliche und geräumige Außenkabinen.106 Besatzungsmitglieder sorgen für Ihr Wohl. Für Landausflüge stehen Ihnen die schiffseigenen Zodiac-Beiboote zur Verfügung. Diese wendigen Zodiacs bringen Sie in einsame Buchten und in Siedlungen, die keine Pier aber dafür jede Menge Platz für Entdeckungen bieten. Gerade diese zahlreichen Anlandungen lassen Entdeckerherzen höher schlagen und spiegeln die Authentizität der Reisen wider.

2.2016.

Mýrdalsjökull

Vestmannaeyjar

Ihre Kreuzfahrt: Übersicht 1. Tag: Flug mit Icelandair von Zürich nach Reykjavik, Transfer zum Hafen, Einschiffung 2. – 12. Tag: Kreuzfahrt gemäss Routenplan, Ausschiff Ausschiffung ung in Grönland und Flug nach Reykjavik, Übernachtung 13. Tag: Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückfl Rückflug ug mit Icelandair nach Zürich Die Reise am 02.09.16 erfolgt in umgekehrtem Verlauf. Im Preis inbegriffen Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinen-Kategorie inkl. VP / Zodiac-Ausflüge /Vorträge an Bord / Flug Kangerlussuaq-Reykjavik / Übernachtung in Reykjavik / Flüge Zürich-Reykjavik-Zürich /Transfers /Taxen / Iceland ProCruises Windjacke / Reiseleitung deutsch- /englischsprachig. Im Preis nicht inbegriffen fak. Ausflüge, persönliche Auslagen, Getränke,Trinkgelder.

Seestrasse 2, CH-8810 Horgen sales@delphitravel.ch, www.delphitravel.ch

TOU 011216 d

Alle Preise in CHF inkl. MwSt.


An der Bergbahnkasse anstehen ist Schnee von gestern!

25% TCS Vorteil

HEIN SET C S T U G TE K IC IT K S AIT SKI SET DE BON FORFHER SET SKITICKET VOUC

tatt 112.s . 4 8 F H C

SKITICKET-GUTSCHEIN SKITICKET-GUTSCHE TT-GUTSCHE -GUTSCHEIN SET Das Skiticket-Gutschein Set von Ticketcorner beinhaltet einen CHF 100.- Gutscheincode, mit dem Sie online Ihre Skitickets auf die ebenfalls im Set enthaltenen Ticketcorner Skicards laden können. Buchen Sie online Ihren nächsten Skitag – es stehen Ihnen rund 70 Skigebiete zur Auswahl – und gehen Sie an der Warteschlange vorbei direkt auf die Piste.

Profitieren Sie jetzt von 25% Rabatt auf das Skiticket-Gutschein Set und sparen Sie CHF 28.-!

ticketcorner.ch/tcs Gutscheincode: 2016-tcs


UNTERWEGS MIT

Speedkönigin holt auf Stahl Gold

Martina Kocher gewann in Königssee im Rennrodeln Gold und Silber. Die Profisportlerin aus Bern ist aus einer Notsituation heraus zum Rodeln gekommen. TEXT UND FOTO FELIX MAURHOFERR

W  

ir trafen die 31-jährige Profirodlerin Martina Kocher im Schwellenmätteli in Bern. Die quirlige Sportlerin liebt die Geschwindigkeit, das Eis, trainiert hart mit eisernem Willen und will weiterhin schnell auf der Kunsteisbahn unterwegs sein.

Hat Ihr Rennrodel einen Namen? Nicht wirklich eine Namen, sondern die Bezeichnung MSQ-13, was so viel wie Martina Speed Queen bedeutet. Sie gehören zu den Schnellsten auf der Bahn, was braucht es dazu? Da spielen einige Komponenten eine Rolle. Klar ist ein guter Rodel zentral, doch mentale Stärke, Athletik und das fahrerische Können sind ebenso wichtig. Kurz gesagt müssen all diese Faktoren zu 100 Prozent stimmen, sonst wird’s nichts.

MARTINA

Wie sind Sie auf diese Nischensportart gekommen? Es geschah zufällig. Mein Vater, Heinz Kocher, war ja Bobfahrer und Trainer und so musste ich mit in ein Training, weil zuhause niemand da war, der mich – damals war ich neun Jahre alt – hüten konnte. Ich sah eine Gruppe rodelnder Jugendlicher und zwängte so lange, bis sie mich auch runterliessen. Die anfängliche Angst wich dann bereits nach den ersten Kurven, ich bekam Spass an der Sache und wollte dieses unbeschreibliche Geschwindigkeitsgefühl immer wieder erleben. So bin ich in diesen Sport buchstäblich reingeKOCHER schlittelt.

Rennrodlerin LIEBT: Farbe:

Je nach Laune

Gefährt: Rodel Musik:

Klassik bis Hip-Hop

Land:

Italien

Film:

Dokus

Beim Rodeln geht es um Hundertstelsekunden, sind die überhaupt spürbar? Das Gefühl für die Geschwindigkeit wird mit den Jahren entwickelt. Heute spüre ich sehr gut, ob ich gut oder schlecht auf der Bahn unterwegs bin.

Da ist bestimmt viel Training angesagt? Können Sie vom Rodelsport leben? Essen: Raclette Sagen wir es einmal so: Ich kann dank der Gut, ich lebe ja in zwei verschiedenen Welten: Sponsoren die Kosten für mein Privatteam und Einerseits bin ich Profisportlerin, andererseits die ganzen Aufwände decken. unterrichte ich als Sportlehrperson. Somit habe ich einen guten Ausgleich zum Sportlerleben. Im Durchschnitt trainiere Gab es für Sie auf der Bahn heikle Situationen? ich rund 30 Stunden pro Woche Disziplinen wie Kraft, SchnelKleine Zwischenfälle sicher, doch setze ich alles daran, dass ligkeit und Koordination. Während der ein halbes Jahr dauernich nicht stürze. den Rennsaison kommt dann natürlich das wichtige Bahntraining dazu. Gehen Sie in der Freizeit auch schlitteln? Das reizt mich überhaupt nicht – es ist mir schlicht zu langsam. Und auf welcher Bahn fahren Sie am liebsten? Da gibt es einige. Natürlich zählt Königssee zu meinen FavoriWie sieht es mit der kommenden Rennsaison aus? ten, weil ich dort die Gold- und Silbermedaille geholt habe. Ich Nach dem Erfolg Anfang 2016 brauchte ich erstmals Erholung. fahre aber auch gerne in Oberhof oder Sotschi. Das sind allesamt Bahnen, die technisch anspruchsvoll sind. Die bevorzuge Die ganze Zeit bis in den Sommer war sehr intensiv und ich ich, weil ich dort meine Stärken ausspielen kann. Schliesslich wurde überhäuft mit Anfragen. Jetzt ist es ein bisschen ruhibin ich ja im Vergleich zu meinen Mitstreiterinnen ein Leichtger. Es geht nun weiter auf einem höheren Level. Ich will mich gewicht. verbessern und weiterhin schnell sein. ◆ 110 touring | Dez 2016 / Jan 2017


Wenn Rennrodlerin Martina Kocher im E ­ is­kanal unterwegs ist, ist sie bis zu 140 km/h schnell.

Dez 2016 / Jan 2017  |  touring  111


ACT ENTERTAINMENT QUALITY EVENTS DIE BEGEISTERN

ENDLICH WIEDER IN BASEL

10F.-

10F.-

CH

Save Me Radio GaGa Killer Queen A Kind Of Magic Under Pressure Don‘t Stop Me Now We Are The Champions Fat Bottomed Girls Bohemian Rhapsody I Want To Break Free The Show Must Go On

CH

ung! Ermässig

präsentiert vom

Ballett von

Badischen Staatsballett

Youri Vámos

Dir. Prof. Birgit Keil

05.-08.01.2017 MUSICAL THEATER BASEL

ung! Ermässig

10F.CH

ung! Ermässig

17.01.2017 KK SCHADAUSAAL THUN 20.01.2017 MUSICAL THEATER BASEL 21.01.2017 KONGRESSHAUS ZÜRICH

16.01.2017 VOLKSHAUS ZÜRICH 17.01.2017 MUSICAL THEATER BASEL

Bereits über6,5 Millionen Zuschauer in 22 Ländern

SAMU R A I O F TH E D R UMS

EXKLUSIV G N U G I S S Ä M ER GLIEDER! FÜR TCS-MIT Tickets über

10F.CH

.ch tcstiecr kTeeletfoinng

gung! Ermässi

10F.CH

10F.-

gung! Ermässi

CH

ung! Ermässig

20.-21.01.2017 THEATER SPIRGARTEN ZÜRICH 22.01.2017 MUSICAL THEATER BASEL 23.01.2017 KK SCHADAUSAAL THUN

20.01.2017 KONGRESSHAUS ZÜRICH 04.02.2017 MUSICAL THEATER BASEL

21.01.2017 HALLENSTADION ZÜRICH

oder p 3 061 226 90 0 : ost sowie per Pin ment ag, a t r e t n e t ac 15, Postfach 21 4002 Basel tellung ts Max. 5 Ticke

pro Bes

10F.CH

g Ermässi

10F.CH

g Ermässi

ung!

10F.CH

g Ermässi

ung!

VOLKSHAUS ZÜRICH

CH

g Ermässi

ung!

05.03.2017 HALLENSTADION ZÜRICH

Mehr als 20 Welthits von

BONEY M.

MILLI VANILLI · LA BOUCHE · NO MERCY UND WEITEREN FRANK FARIAN PRODUKTIONEN

LIVE mit 200 Musikern und Sängern

 In einem neuen Programm

10.-11.02.2017

10F.-

ung!

03.04.2017 VOLKSHAUS ZÜRICH 04.04.2017 MUSICAL THEATER BASEL

16.05.2017 RHYPARK BASEL 17.05.2017 THEATER SPIRGARTEN ZÜRICH


3

SPIELE & GEWINNE

GROSSE CHANCEN zu gewinnen

meTeilnah schluss Spiele: für alle

Eine weitere Gewinnchance bietet sich Ihnen auf der Rückseite der Beilage touringshop.

CHANCE 1 – LESERSPIEL

mber 19. Deze 2016

GEWINNEN SIE 2 Nächte für 2 Personen im Ferienart Resort & Spa in Saas-Fee! Wert ca. CHF 618.– Ihr Gewinn: 2 Nächte im Doppelzimmer Superior für zwei Personen, Getränk & 1 Flasche Gletscherwasser als Willkommensgruss, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Küchenbuffet am Nachmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr, marktfrisches 3-Gänge-Menü am Abend, freier Zutritt zu Wellness- & Wellfitanlage «Paradia SPA», gratis WLAN im ganzen Hotel, uneingeschränkte Nutzung des Postautos im Saastal. Von Juni bis Oktober freie Fahrt mit Bergbahnen im Saastal Preissponsor: www.ferienart.ch Wie viele Stunden pro Woche trainiert Profirodlerin Martina Kocher im Durchschnitt? Senden Sie eine SMS mit tm121 xx (xx = Anzahl Stunden) an 5555 Im autofreien Saas-Fee auf 1800 m ü. M. wird die kristallklare Bergluft geatmet. 13 Viertausender, welche die idyllische Bergstation

CHANCE 2 – SUDOKU 1

8 1

4

3 6 2

5

6

8

3

7

9

3 9

4

CHANCE 3 – SUDOKU 2

3 2

7

7 4

8

6

9

1

2

umrahmen, und der Feenzauber des Saastals sorgen für eine imposante Kulisse. An 300 Tagen im Jahr bescheint die Sonne Gletscher und Landschaft. Leichte Wanderungen, hochalpine Bergtouren und rasante Pistenabfahrten sorgen für willkommene Entspannung.

2 1

1

6

9

9

8

4

3

3

3

2

9

6

6

3 4

2

GEWINNEN SIE das Apple iPhone 7 Plus 32 GB

5 3

2

9

4 7

3

5

6 4

1

7 5

3 8

4

4 1

1

1

4 7

GEWINNEN SIE das Apple iPhone 7 32 GB

Wert CHF 899.–

Wert CHF 759.–

Einmal mehr legt das neue Apple Modell iPhone 7 Plus die Messlatte für die Konkurrenz höher. Die besten Kamerasysteme mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, die schnellsten Prozessoren, die höchste Batterielaufzeit mit bis zu 13 Stunden Surfdauer im Mobilnetz und schliesslich das hellste 5,5“ grosse Retina-Display mit noch mehr Farben und Brillanz unterstreichen dies. Der Fingerabdruck-Sensor ist in die Hometaste integriert und erlaubt die sichere Erkennung des legitimierten Nutzers. Das iPhone 7 Plus ist aktuell das wohl beste Smartphone.

Das iPhone 7 ist das mit einem Display von 4,7“ kleinere, handlichere Gerät der neuen AppleSmartphone-Familie. Es verfügt über eine bis zu 2 Stunden längere Batterielaufzeit als das Vorgängermodell. Das Gerät übernimmt zahlreiche Leistungsmerkmale des grösseren iPhone 7 Plus, ist aber immerhin 50 g leichter. Das im neuen Betriebssystem iOS 10 integrierte mobile Zahlsystem Apple Pay findet immer weitere Verbreitung. Zudem ist es wie das iPhone 7 Plus spritzwasserund staubgeschützt mit IP67-Zertifizierung.

Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die roten Felder aus. Schicken Sie ein SMS mit tm122 mit den drei Zahlen an 5555.

Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die grünen Felder aus. Schicken Sie ein SMS mit tm123 mit den drei Zahlen an 5555.

Alle SMS kosten CHF 1.50. Die Teilnahme ist auch per Post möglich, schicken Sie die jeweilige Lösung an TCS, Verlag Touring, Postfach, 3024 Bern.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leserinnen und Leser des Touring in der Schweiz und Liechtenstein, ausgenommen sind Mitarbeitende des TCS und deren Familienangehörige. Gewinner der Wettbewerbe Touring-«Spiele & Gewinne» werden ausgelost und benachrichtigt. Zu den Wettbewerben wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dez 2016 / Jan 2017 | touring

113


Ex

klu s

ive

sT CS

-Se

All deine Lieblingsgetränke auf Knopfdruck

Jetzt kaufen & sparen! Exklusives Set auf touringshop.ch: TASSIMO SUNY – Die Schnelle

GRATIS dazu

TCSis er-Pre d e i l g t Mi

50

%

t Rabat

k -/Stüliceder . 9 6 . r F itg Nichtm

• Grosse Vielfalt aus über 40 Getränken vieler beliebter Marken • Einfachste Getränkezubereitung durch Ein-Knopf-Bedienung • Sofort einsatzbereit dank nahezu keiner Aufheizzeit

r Preis fü 39.-/Stück Fr. 1

Technische Daten Latte Macchiato Gläser-Set (à 2 Stück) und 4 Packungen Trinkgenuss (div. Sorten) im Wert von Fr. 49.-

Energieeffizienz • Innovatives Heizsystem: Die benötigte

Masse des Gerätes: 251 x 167 x 305 mm Nettogewicht: 2,3 kg

t


<wm>10CAsNsjY0MDCx0LUwtTSztAAA_J85Ag8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKrQ6AMAxF4Sfqcu-g60olmSMIgp8haN5f8eMQ56hvWUITvua27m0LAmOVql68hrqmbCXMPQ0WJC2DZSI1c1DkHxco6EB_jZBC68-VMtZOY7qO8wY1dkdZcQAAAA==</wm>


TONI

Reise a) vom 24. - 28. Mai 2017 Reise c) vom 7. - 11. Juni 2017 Reise e) vom 20. - 24. September 2017

Reisehit Nr. 322, ab nur

Fr. 595.-

Schnaufend bahnt sich die Achensee-Dampf-Zahnradbahn mit grandiosen Panoramablicken ihren Weg nach Seespitz. Die Pinzgauer Lokalbahn bringt uns durch die reizvolle Landschaft mitten hinein in den Nationalpark Hohe Tauern zu den Krimmler Wasserfällen und im nostalgischen Dampfzug der Zillertalbahn mit Musik und einem Schnapserl erobern wir das alpine Städtchen Mayrhofen.

Mit Volldampf durch die Alpen

Eine nostalgische Schienenkreuzfahrt für Geniesser

Leistungen - Alles schon dabei! ✓ Fahrt im komfortablen Extrabus in die Region Zillertaler Alpen ✓ 4 Übernachtungen im guten Mittelklassehotel ✓ 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet

Ihr Reiseprogramm: 1. Tag, Mittwoch - Anreise Fahrt im komfortablen Extrabus in die Region der Zillertaler Alpen, wo uns der Hotelier mit einem feinen Nachtessen erwartet. 2. Tag, Donnerstag - Mit der Schmalspurbahn in den Nationalpark Hohe Tauern & Krimmler Wasserfälle Mit der Pinzgauer Lokalbahn, einer der attraktivsten Schmalspurbahnen Österreichs, fahren wir heute morgen durch reizvolle Alpenlandschaften. Die Strecke führt uns von Zell am See entlang der Salzach in den Nationalpark Hohe Tauern bis nach Krimml. Die Krimmler Wasserfälle zählen mit ihrer beeindruckenden Fallhöhe von 380 m zu den bekanntesten Wasserfällen der Welt. und gehören mit ca. 350.000 Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Ein Wanderweg führt direkt an dieses atemberaubende Naturschauspiel heran - erleben Sie den erfrischenden Sprühregen und die imposante Kraft des Wassers inmitten der traumhaften Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern. 3. Tag, Freitag – Achensee-Dampf-Zahnradbahn Nach dem Frühstück fahren Sie nach Jenbach. Hier steht die Achensee-DampfZahnradbahn bereits zum Einsteigen für Sie bereit. Die Fahrt durch die wildromantische Landschaft, steil bergauf mit einem herrlichen Blick über das Inntal und die umliegende Bergwelt bis zu den Stubaier Alpen und dem Wilden Kaiser, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Von Jenbach ausgehend erleben Sie eine angenehme Zeitreise ins vergangene Jahrhundert und treffen mit voller Fahrt in

Jetzt sofort Plätze sichern! Tel. 0848 00 77 88 oder www.car-tours.ch/zug

Seespitz ein. Im Alpengenusshof Gramai laden wir Sie zu vorzüglichem Kaiserschmarrn ein. Nehmen Sie Platz in der gemütlichen Stube oder auf der Sonnenterrasse mit Ausblick auf das umliegende Karwendelgebirge und lassen Sie sich nach Herzenslust verwöhnen. 4. Tag, Samstag – Zillertaler-Bahn Mit dem nostalgischen Dampfzug der Zillertalbahn fahren wir bei stimmungsvoller Musik und einem guten Schnapserl von Fügen bis nach Mayrhofen. Das alpine Städtchen lädt zu einem Spaziergang ein. Am Nachmittag erwartet uns Rattenberg, die kleinste Stadt Österreichs. Enge Gassen, bunte Fassaden, hohe Türme und eine mittelalterliche Burg vermitteln einen malerischen, gut erhaltenen Eindruck des historischen Städtchens. Rattenberg erlangte vorallem durch die glasveredelnden Betriebe Bekanntheit. Das Mysterium Glas wird Ihnen bei einer fesselnden Vorführung des jahrhundertealten Handwerks näher gebracht. Erleben Sie hautnah die urtümliche Kraft im rotglühenden, dampfenden Strom des flüssigen Glases. Am Abend erwartet Sie im Hotel ein Tiroler Spezialitätenabend als krönender Abschluss der Reise. 5. Tag, Sonntag - Heimreise Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten wir die Heimreise an.

Noch mehr sparen bis 100% REKA-Checks!

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

DE CH

Innsbruck

✓ 3 x feines Nachtessen im Hotel ✓ 1 x Tiroler Spezialitätenabend ✓ Fahrt mit der Pinzgauer Lokalbahn von Zell am See nach Krimml ✓ Eintritt und Besuch Krimmler Wasserfälle ✓ Fahrt mit der Achensee-Dampf-Zahnradbahn von Jenbach nach Seespitz ✓ Besuch des Alpengenusshofs Gramai inklusive einer Portion Kaiserschmarrn ✓ Fahrt mit dem Dampfzug der Zillertalbahn von Fügen nach Mayrhofen inkl. musikalische Unterhaltung und Schnapserl während der Zugfahrt ✓ Stadtspaziergang durch Rattenberg ✓ Besichtigung der Glasbläserei Kisslinger inklusive Schauvorführung ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Wählen Sie Ihr Reisedatum:

Salzburg

Reisehit 322 a: 24. - 28. Mai 2017

Ö

Reisehit 322 c: 7. - 11. Juni 2017 Reisehit 322 e: 20. - 24. Sept. 2017

Mayrhofen

Unser Sonderpreis für Sie: Bestellen Sie jetzt kostenlos den neuenITkombinierten

SL

Bus- & Bahnreisekatalog und sichern Sie sich bis 31.12.2016 den Probiergutschein! Mit vielen neuen & exklusiven Reiseideen rund um die schönsten Bahnerlebnisse Europas - kombiniert mit den schönsten Programmpunkten neben den Schienen!

Nostalgische Dampfzug-Erlebnisse in ganz Europa

legendäre Hotelzüge (z.B. Royal Scotsman)

Schweizer Bahnperlen

Auf Schienen durch Nord- & Fjordland

Und vieles mehr!

(Roter Doppelpfeil Churchill, GoldenPass, Mont-Blanc, Glacier, Bernina, etc.)

Preis pro Person im Doppelzimmer

im guten Mittelklassehotel Fr. 595.Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 90.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, St. Gallen, Thun, Sargans, Winterthur oder Zürich


Touring 12 / 2016 deutsch