__MAIN_TEXT__

Page 1


Livre_mot_et_idees_all.indb 180

17/06/2020 14:14


e sé

é ac

tu

n

ditio

a li

mot l’ idée & le

Allemand vocabulaire thématique Marie Marhuenda

9782708014848_PT_MI_AL.indd 1 Livre_mot_et_idees_all.indb 1

12/05/2020 15:16 17/06/2020 14:14


Historique du titre : 2003 2020

Le Mot et l’idée. Allemand par R. LORICHE Le Mot & l’idée. Allemand. Refonte totale de l’ouvrage par M. MARHUENDA

Suivi éditorial : Nathalie LOISEAU - Marion PLUMET Relecture : Marion PLUMET Maquette et Couverture : Nathalie DUDEK Maquette et Mise en page : Catherine KÉDÉMOS

ISBN : 978-2-7080-1560-9

Le Code de la propriété intellectuelle n’autorisant, selon les termes de l’art. L. 122-5, § 2 et 3a, d’une part, que « les copies ou reproductions strictement réservées à l’usage privé du copiste et non destinées à une utilisation collective » et, d’autre part, que « les analyses et courtes citations » dans un but d’exemple ou d’illustration, « toute représentation ou reproduction intégrale ou partielle faite sans le consentement de l’auteur ou de ses ayants droits ou ayants cause est illicite » (art. L. 122-4). Cette représentation ou reproduction, par quelque procédé que ce soit, constituerait une contrefaçon sanctionnée par les dispositions pénales des art. L. 335-2 et suivants du Code de la propriété intellectuelle. © Éditions Ophrys, 2020 Éditions OPHRYS, 5, avenue de la République, 75011 Paris. www.ophrys.fr

Livre_mot_et_idees_all.indb 2

17/06/2020 14:14


Avant-propos Cette nouvelle version du Mot et l’idée propose une réactualisation du vocabulaire par centres d’intérêt. Les sujets abordés permettent aux utilisateurs — lycéens, étudiants et amateurs de lexique et de révisions — d’acquérir ou de perfectionner — selon leur niveau et leurs besoins — le vocabulaire des principaux thèmes actuels. Dans ce sens, c’est un complément précieux du dictionnaire. Ce nouvel ouvrage est resté fidèle à l’originalité du premier Mot et l’idée : intégrer dans une phrase à chaque bas de page, des mots proposés plus haut pour éclairer et clarifier leur emploi. C’est aussi l’occasion de retrouver la dimension culturelle d’une langue: autant de clins d’œil à son histoire, sa géographie, son actualité, sa littérature, ses artistes, sans oublier bien sûr la vie quotidienne de ses locuteurs. Tout lexique est aussi une proposition de voyage et de découvertes. Il est destiné à être complété par l’utilisateur.

Conventions de notation Les parenthèses qui suivent les mots de vocabulaire indiquent leur pluriel. Le tiret entre parenthèses indique que le mot a la même forme au singulier et au pluriel. Quand le pluriel n’est pas indiqué, c’est qu’il est rare ou inexistant. ● L’astérisque qui suit certains verbes indique que le verbe est irrégulier. (cf. liste des verbes forts, page 189) ● Parfois, des substantifs masculins allemands sont suivis par (en,en) ou (n,n) dans le vocabulaire : cela signifie que ce sont des masculins faibles. ● Lorsque dans une entrée de vocabulaire, deux verbes sont séparés par une barre oblique (/), cela veut dire que l’on peut utiliser l’un ou l’autre avec le mot situé devant le verbe. Exemple : „Das Licht anmachen/einschalten“ : on peut autant dire „das Licht anmachen“ que „das Licht einschalten“. ● Les mots suivis par (r) sont des adjectifs substantivés. ● Lorsque la partie d’un mot de vocabulaire est mise entre parenthèses, cela veut dire qu’on peut utiliser le mot complet mais que dans le langage courant, on en utilise plutôt une forme abrégée. Exemple : das (Feder)mäppchen (la trousse) : das Mäppchen est plus utilisé, surtout à l’oral. ● Les villes entre parenthèses dans la partie 04 désignent les capitales de chacun des 16 Länder. ●

3

Livre_mot_et_idees_all.indb 3

17/06/2020 14:14


Avant-propos 

Liste des abréviations jdn jdm jds etw. qqc. qqn + Akk. + Dat. + Gen. (plur.) ca.

jemanden jemandem jemandes etwas quelque chose quelqu’un suivi de l’accusatif/à l’accusatif suivi du datif/au datif suivi du génitif/au génitif indique qu’il s’agit d’un pluriel zirca/circa (environ)

4

Livre_mot_et_idees_all.indb 4

17/06/2020 14:14


Sommaire Partie 01 — La vie quotidienne 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Die Wohnungsverhältnisse/L’habitat....................................................................................................9 Die Familie/La famille..............................................................................................................................17 Schule und Erziehung/École et éducation..........................................................................................21 Nahrung und Ernährung/Nourriture et alimentation.................................................................... 25 Die Kleidung/L’habillement.................................................................................................................. 36 Hobbys und Spiele/Loisirs et jeux...................................................................................................... 43 Die Zeit/Le temps.................................................................................................................................... 51

Partie 02 — Science et Santé 8. Der Körper und seine Bewegungen/Le corps et ses mouvements............................................. 59 9. Die fünf Sinne, die Gefühle und die Emotionen/Les cinq sens, les sentiments et les émotions........................................................................................................................................ 62 10. Gute und schlechte Eigenschaften/Qualités et défauts................................................................ 65 11. Die Gesundheit/La santé...................................................................................................................... 67

Partie 03 — Nature, Monde animal et Environnement 12. 13. 14. 15.

Die Natur/La nature................................................................................................................................75 Die Tierwelt/Le monde animal............................................................................................................. 81 Das Klima, das Wetter und die Jahreszeiten/Le climat, le temps et les saisons...................... 91 Die Umwelt/L’environnement.............................................................................................................. 95

Partie 04 — Géographie, Géopolitique et Monde 16. Länder und Nationalitäten/Pays et nationalités............................................................................103 17. Politik, Verwaltung und bürgerliches Engagement/Politique, administration et engagement citoyen.......................................................................................................................... 111 18. Gesellschaftliche Themen/Faits de société.....................................................................................120 19. Die Religion/La religion........................................................................................................................ 126

Partie 05 — La vie citadine 20. Die Stadtstrukturen/Les structures de la ville............................................................................... 133 21. Die Dienstleistungen/Les services.................................................................................................... 136 22. Das Verkehrswesen/Les transports.................................................................................................. 142

5

Livre_mot_et_idees_all.indb 5

17/06/2020 14:14


Sommaire 

Partie 06 — Économie, Commerce et Industrie 23. Die Landwirtschaft/L’agriculture....................................................................................................... 153 24. Die Industrie/L’industrie.......................................................................................................................156 25. Arbeit und Beschäftigung/Travail et emploi...................................................................................160 26. Handel, Finanz und Geschäfte/Le commerce, la finance et les affaires................................... 163

Partie 07 — Technologie et Progrès scientifiques 27. Weltraum und Raumforschung/L’espace et la recherche spatiale............................................. 167 28. Informatik und Internet/Informatique et Internet.........................................................................169 29. Soziale Netzwerke und Datenschutz/Réseaux sociaux et protection des données.............. 172

Partie 08 — Presse et Art 30. Presse, Bücher und Verleger/La presse, les livres et les éditeurs..............................................181 31. Die Kunst/L’art........................................................................................................................................184

Partie 09 — Annexe : Liste des verbes forts...........................................................................189

6

Livre_mot_et_idees_all.indb 6

17/06/2020 14:14


03 Schule und Erziehung école et éducation

03

Schule und Erziehung école et éducation

die Schule l’école 1

das Schulpersonal le personnel de l’école 2

die öffentliche Schule (n) l’école publique die Privatschule (n) l’école privée die Bekenntnisschule (n) l’école confessionnelle die Kinderkrippe (n) la crèche die Kita (s) la halte-garderie der Kindergarten (¨) le jardin d’enfants die Grundschule l’école primaire die Hauptschule l’école secondaire élémentaire der Hauptabschluss le certificat d’études die Realschule le collège (filière intermédiaire entre Hauptschule et Gymnasium) die Mittlere Reife le BEPC das Gymnasium (-sien) le lycée das Abitur le baccalauréat das Abi le bac die Gesamtschule établissement secondaire qui regroupe les trois filières précédentes die Berufsfachschule (n) l’école professionnelle der Lehrabschluss le CAP die Fachoberschule (n) le lycée technique die Fachhochschule l’enseignement technique supérieur die Universität (en) l’université der Lehrkörper (-) le corps enseignant

die Schulleitung la direction de l’établissement der Schulleiter (-) le directeur de l’école der Studienleiter (-) le proviseur der Grundschullehrer (-) l’instituteur der Lehrer (-) le professeur autoritär autoritaire energisch énergique erfahren expérimenté fachkundig compétent gebildet cultivé gerecht juste gestresst stressé interessant intéressant langweilig ennuyeux nachsichtig indulgent nett gentil streng sévère tolerant tolérant überfordert surmené, dépassé verständlich clair unterrichten, lehren enseigner erklären expliquer der Schüler (-) l'élève einen Schüler an die Tafel faire venir un élève rufen* au tableau lernen étudier

1 Ein Kind muss vier Jahre auf die Grundschule gehen. Nach der Grundschule müssen die Kinder mit den Eltern und dem Lehrkörper entscheiden, auf welche Schule sie gehen wollen: - die Hauptschule, wenn sie nicht so gute Noten haben, - die Realschule, die bis zur 10. Klasse dauert, - das Gymnasium, wenn sie gute Noten haben. Nach der Hauptschule oder der Realschule können die Schüler auf eine Berufsschule gehen, um einen Beruf zu erlernen. 2 Was erwarten die Schüler von einem idealen Lehrer? Er soll natürlich fachkundig und gebildet sein. Er soll auch Sinn für Humor besitzen. Aber die wichtigste Eigenschaft für einen Lehrer ist seine Menschlichkeit, denn kein Schüler lernt bei unfreundlichen Lehrern gerne.

Livre_mot_et_idees_all.indb 21

21

17/06/2020 14:14


03

Schule und Erziehung école et éducation

den Schülern donner des devoirs Hausaufgaben aufgeben* aux élèves der Klassenlehrer (-) le professeur principal der Referendar (e) le professeur stagiaire der Vertreter (-) le professeur remplaçant der Verwaltungsdirektor (en) l’intendant der Hausmeister (-) le concierge der Akademiker (-) l’universitaire der Professor (en) le professeur (d’université) der Dozent (en,en) le maître de conférences der Lehrbeauftragte (r) für… le chargé de cours de… der Doktorvater (¨) le directeur de thèse der Doktorand (en,en) le doctorant, le thésard seinen Doktor machen passer son doctorat der Forscher (-) le chercheur

der Schüler l’élève 3

22

aufmerksam attentif begabt doué ernst sérieux faul paresseux fleißig appliqué, travailleur frech insolent gewissenhaft consciencieux motiviert motivé unerträglich insupportable zappelig agité

zerstreut distrait lernen apprendre buchstabieren épeler lesen* lire rechnen calculer schreiben* écrire an die Tafel schreiben* écrire au tableau ins Heft schreiben* écrire dans un cahier der Test (e) le contrôle die Klassenarbeit (en) le devoir en classe sich verschreiben* faire une faute d’orthographe die Tafel abwischen effacer le tableau einen Bleistift anspitzen tailler un crayon auf eine Frage antworten, eine Frage beantworten répondre à une question sich am Unterricht beteiligen participer au cours sich melden lever le doigt auswendig lernen apprendre par cœur ein Gedicht aufsagen réciter un poème das Einmaleins aufsagen réciter les tables de multiplication wiederholen réviser sich schwerer tun* als se donner plus de peine que die Klasse wiederholen redoubler (une classe) bei jdm Stunden nehmen* prendre des cours particuliers avec qqn der Mitschüler le camarade der Schulhof, der Pausenhof la cour de récréation die Kantine (n) la cantine

3 Am Anfang der ersten Klasse können die Kinder noch nicht lesen und schreiben. Jedes Kind lernt anders. Es gibt Schüler, die zappeliger und zerstreuter sind, und solche, die motivierter und fleißiger sind. Manche lernen schneller, andere tun sich schwerer als ihre Mitschüler. Es gelingt ihnen nicht, sich am Unterricht zu beteiligen oder sie geraten in Panik, wenn sie einen Test schreiben oder wenn sie an die Tafel gerufen werden. Einige müssen die Klasse wiederholen.

Livre_mot_et_idees_all.indb 22

17/06/2020 14:14


Schule und Erziehung école et éducation

die Schulfächer

les matières scolaires 4

die Biologie la biologie die Chemie la chimie Deutsch/das Deutsche l’allemand die Erdkunde/Geografie la géographie die Fremdsprache (n) la langue étrangère die Gemeinschaftskunde l’éducation civique die Geschichte l’histoire die Informatik l’informatique die Kunst les arts plastiques die Landeskunde cours civilisationnels sur le pays die Mathematik les mathématiques geometrische Formen figures géométriques das Dreieck (e) le triangle der Winkel (-) l’angle der Kreis (e) le cercle der Durchmesser (-) le diamètre der Mittelpunkt (e) le centre der Radius (die Radien) le rayon der Umfang (¨-e) la circonférence das Oval (e) l’ovale das Quadrat (e) le carré das Rechteck (e) le rectangle das Parallelogramm (e) le parallélogramme das Trapez (e) le trapèze die Musik la musique die Philosophie la philosophie die Physik la physique

03

der Religionsunterricht l’instruction religieuse der Sport, le sport, der Sportunterricht le cours d’éducation physique et sportive die Wissenschaften les sciences die Naturwissenschaften les sciences naturelles die Hauptfächer les matières principales

die Benotung la notation 5

benoten/zensieren noter 1 - sehr gut très bien 2 - gut bien 3 - befriedigend assez-bien 4 - ausreichend passable 5 - mangelhaft médiocre 6 - ungenügend insuffisant eine Vier bekommen* avoir la moyenne der Notendurchschnitt la moyenne des notes das Zeugnis (se) le bulletin de notes versetzt werden passer dans la classe supérieure eine Klasse überspringen* sauter une classe sitzen bleiben* redoubler Noten bekommen* être noté eine gute/schlechte Note une bonne/mauvaise note ein gutes/ schlechtes Ergebnis un bon/mauvais résultat

4 In Klasse 5 entdecken die Schüler neue Schulfächer, die sich teilweise von denen in der Grundschule unterscheiden. Alle Fremdsprachen so wie Deutsch und Mathematik werden zu den Hauptfächern gezählt. Neben den Hauptfächern werden Biologie, Erdkunde, Geschichte, Kunst, Musik, Religion und Sport unterrichtet. Indem Schüler geometrische Formen wie einen Kreis oder ein Trapez genau zeichnen, lernen sie Sauberkeit und Übersichtlichkeit. Sie entwickeln dabei ihren Sinn für Ästhetik und ein räumliches Vorstellungsvermögen. 5 Ab der zweiten Klasse bekommen die Schüler Noten. Die Noten reichen von 1 bis 6. Wer sehr gut ist, bekommt eine 1, wer sehr schlecht ist, eine 6. Wer am Jahresende zu viele schlechte Noten hat, bleibt sitzen.

Livre_mot_et_idees_all.indb 23

23

17/06/2020 14:14


03

Schule und Erziehung école et éducation

die Lehranstalt

die Schulbedarfsartikel

l’établissement scolaire

les fournitures scolaires

6

7 das Klassenzimmer (-) die Tafel (n) die Kreide (n) der Schwamm (¨-e) der Wischlappen (-) der Overheadprojektor der Tisch (e) der Stuhl (¨-e) die Aula (die Aulen) die Bibliothek das Büro des Schuldirektors der Computerraum das WLAN der Lehrersaal der Schulhof der Schulsanitätsdienst das Sprachlabor (s/e) die Turnhalle das Aktivboard (s) wegwischen

la salle de classe le tableau la craie l’éponge le chiffon le rétroprojecteur la table la chaise la salle des fêtes le CDI/la bibliothèque le bureau du chef d’établissement la salle d’informatique le wi-fi la salle des professeurs la cour d’école l’infirmerie le laboratoire de langues le gymnase le tableau interactif effacer

die Schultasche (n) le sac d’école das (Feder)mäppchen (-) la trousse der Bleistift (e) le crayon à papier der Buntstift (e) le crayon de couleur der Filzstift (e) le feutre der Füller (-) le stylo à plume die Tintenpatrone (n) la cartouche d’encre das Lineal (e) la règle der (Text)marker (-) le marqueur der Spitzer (-) le taille-crayon der Tintenkiller (-) l’effaceur das Klebeband le scotch der Klebstoff la colle der Kugelschreiber (-) le stylo à bille der Kuli (s) le stylo, le bic die Ersatzmine la recharge pour un stylo à bille der/das Radiergummi (s) la gomme der Winkelmesser le rapporteur das Zeichendreieck l’équerre der Zirkel le compas das Heft (e) le cahier das Aufgabenheft le cahier de textes die Kladde/ das Schmierheft le cahier de brouillon der Ordner (-) le classeur das Buch (¨-er) le livre das Wörterbuch (¨-er) le dictionnaire der Hefter l’agrafeuse der Taschenrechner (-) la calculette der Kittel (-) für la blouse pour les cours den Chemieunterricht de chimie

6 Nicht alle Klassenzimmer haben Activeboards. Es gibt immer noch traditionelle Tafeln mit Kreide, die man mit einem Schwamm oder einem Wischlappen wegwischen kann. Und nicht alle Schulen verfügen über ein Sprachlabor und einen Computerraum mit WLAN!

24

7 In einer Schultasche gibt es Bücher, Hefte, Ordner, einen Taschenrechner und ein Federmäppchen. Im Mäppchen finden wir Buntstifte, einen Bleistift, einen Radiergummi, einen Füller, einen Kuli, einen Tintenkiller, Textmarker und einen Spitzer.

Livre_mot_et_idees_all.indb 24

17/06/2020 14:14

25


Presse et Art

08 Livre_mot_et_idees_all.indb 179

17/06/2020 14:14


Livre_mot_et_idees_all.indb 180

17/06/2020 14:14


30 Presse, Bücher und Verleger la presse, les livres et les éditeurs

30

Presse, Bücher und Verleger la presse, les livres et les éditeurs

die Presse la presse 1

die gedruckten Medien la presse écrite die Presseagentur (en) l’agence de presse die Deutsche Presse l’agence de presse Agentur (dpa) allemande der Herausgeber (-) l’éditeur de presse die Pressemeldung (en) le communiqué de presse die Zeitung (en) le journal die Zeitschrift (en)/ das Magazin (e) la revue, le magazine eine Zeitung gründen fonder un journal die Tagespresse la presse quotidienne die Tageszeitung (en) le quotidien die Wochenzeitschrift (en) l’hebdomadaire die Monatszeitschrift (en) le mensuel die Fachzeitschrift (en) la revue spécialisée das Käseblatt la feuille de chou die Boulevardpresse la presse à sensation verleumden calomnier das Gerücht (e) la rumeur ein Gerücht in die Welt setzen faire courir un bruit dementieren démentir das Dementi (s) le démenti das Recht am eigenen Bild/ le droit à l’image/le droit das Recht auf Privatsphäre au respect de la vie privée das Recht auf Gegendarstellung le droit de réponse der faule Fisch le bobard die Fake News les fake news der Artikel (-) l’article die Nachricht (en) l’information, la nouvelle informieren informer

die Information überprüfen vérifier l’information der Scoop (s) le scoop aufdecken révéler enthüllen dévoiler die Ausgabe (n) l’édition die Schlagzeile (n) la manchette Schlagzeilen machen faire la une der Titel (-) le titre die Zeile (n) la ligne die Spalte (n) la colonne die Beilage le supplément der Teil/die Sparte (n) la rubrique der Wirtschaftsteil la rubrique économique der Chefredakteur (e) le rédacteur en chef der Journalist (en,en)/ die Journalistin (nen) le/la journaliste der freie Journalist le pigiste freiberuflich arbeiten être pigiste der Reporter (-) le reporter die Reportage (n) le reportage interviewen interviewer das Interview (s) l’interview der Fotograf (en,en) le photographe der Sonderberichterstatter (-) l’envoyé spécial der Korrespondent (en,en) le correspondant der Investigations- le journalisme journalismus d’investigation die strenge Sachlichkeit l’objectivité der Zeitungshändler (-) le marchand de journaux multimedial multimédia die Nachrichtenagentur l’agence d’information tagesaktuell quotidien die Massenblätter la presse populaire auf der Titelseite en première page

1 Diese Presseagentur (die dpa) ist der unabhängige, flexible und effiziente Dienstleiter für die Sammlung, Bearbeitung, Bereitstellung, Verbreitung und Verwertung von multimedialen Inhalten. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien im In- und Ausland. In Deutschland hat Axel  Springer  1952 in Hamburg das Genre der Boulevardpresse auf den Markt gebracht. Die Bildzeitung besitzt die Monopolstellung unter den populären Massenblättern in Deutschland. Auf der Titelseite befinden sich viele Bilder und wenig Text, wie der Name „Bild“ bereits anzeigt. Die Journalisten befriedigen die Sensationslust der Deutschen. Diese Tageszeitung ist in der Lage, alle Welt offen zu kritisieren, da sie keine staatlichen Subventionen erhält. Der Zeitschriften-Informations-Service (ZIS) gibt Auskunft über 1 500 Fachzeitschriften, wissenschaftliche Zeitschriften und Kulturzeitschriften, aus über 300 Verlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Livre_mot_et_idees_all.indb 181

181

17/06/2020 14:14


30

Presse, Bücher und Verleger la presse, les livres et les éditeurs

der Kiosk (e) le kiosque die öffentliche Meinung l’opinion publique die Meinungsverschiedenheit la divergence d’opinions sich eine eigene Meinung se forger sa propre bilden opinion der Abonnent (en,en) l’abonné das Abonnement einer Zeitung (+ Gen.) l’abonnement à un journal im Abonnement par abonnement etw. (+ Akk.) abonnieren prendre un abonnement, s'abonner à auf… (+ Akk.) abonniert sein* être abonné à… eine Zeitung abbestellen résilier un abonnement

die Bücher les livres 2 die Buchhandlung (en) la librairie der Buchhändler (-) le libraire der Bücherversand la vente de livres par correspondance der Band (¨-e) le volume der Einband (¨-e) la reliure einbändig en un volume zweibändig en deux volumes

der Schmöker (-) le bouquin der Atlas (se) l’atlas das antiquarische Buch (¨-er) le livre d’occasion der Bildband (¨-e) le livre illustré das Bilderbuch (¨-er) le livre d’images die Buchmalerei l’enluminure das Comicheft (e), der/das Comic (s) la BD das Fachbuch (¨-er) l’ouvrage spécialisé der Gedichtband (¨-e) le livre, le recueil de poésie das Kinderbuch (¨-er) le livre pour enfants der Krimi (s) le roman policier, le polar das Lesebuch (¨-er) le livre de lecture das populärwissenschaftliche Werk l’ouvrage de vulgarisation der Reiseführer (-) le guide touristique der Roman (e) le roman das Schulbuch (¨-er) le livre scolaire das Taschenbuch (¨-er) le livre de poche das wissenschaftliche Buch l’ouvrage scientifique das Wörterbuch (¨-er) le dictionnaire das Lexikon (ka/ken) le lexique ein Wort im Wörterbuch chercher un mot nachschlagen* dans le dictionnaire in einem Buch blättern feuilleter un livre die Seite (n) la page die Seitenzahl le nombre de pages

Eine Reportage ist ein informativer Text, der das Gefühl vermittelt, das Erzählte tatsächlich mitzuerleben. Es gibt verschiedene Arten von Reportagen. Eine Mischung aus Foto und Text ist eine Fotoreportage, eine Mischung aus Film und Text ist eine Filmreportage. Natürlich können auch Reportagen ohne Bilder in Zeitschriften erscheinen. ein Reporter berichtet über aktuelle Ereignisse für Presse, Rundfunk und Fernsehen.

182

2 In Deutschland gibt es etwa 6 000 Buchhandlungen mit etwa 120 000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 10 Milliarden Euro. Eine Buchhandlung bietet den Kunden ein breites Angebot, sortiert nach den Vorgaben des Inhabers und des Marktes. Der Comic The Yellow Kid wurde im Jahr 1895 von Richard Outcault gezeichnet und ist einer der ersten und bekanntesten Comics. Etwa zur gleichen Zeit veröffentlichte Wilhelm Busch in Deutschland verschiedene Comics. Deutsche lesen lieber Bücher als E-Books. In den Buchhandlungen haben Krimis Hochkonjunktur. Jedes vierte Buch, das in Deutschland verkauft wird, ist ein Krimi. Bücher aus Papier sind gefragt. Am beliebtesten sind Romane und Krimis. E-Books liest nur etwa jeder fünfte, aber die Nachfrage steigt. Bücherliebhaber lesen am liebsten zu Hause auf dem Sofa. Außerdem schmökern sie gern im Bett vor dem Einschlafen. In Deutschland gibt es über 14 300 Bibliotheken. Eine Bibliothek ist eine Dienstleistungseinrichtung, die ihren Benutzern einen Zugang zu Information vermittelt. Im Hinblick auf die Vielfalt der von Bibliotheken gesammelten Inhalte kann eine Bibliothek als Sammlung veröffentlichter Informationen angesehen werden.

Livre_mot_et_idees_all.indb 182

17/06/2020 14:14


Liste des verbes forts



Liste des verbes forts 

INFINITIF backen befehlen beginnen beißen bergen bersten bewegen bieten binden bitten blasen bleiben braten brechen brennen bringen denken dürfen empfangen empfehlen empfinden erlöschen erschrecken essen fahren fallen fangen fechten finden flechten fliegen fließen fressen frieren geben gehen gelingen gelten genießen geschehen gewinnen gießen gleichen gleiten graben greifen haben halten hängen

3eme PERS SINGULLIER

faire cuire au four ordonner commencer mordre abriter, cacher éclater inciter offrir lier prier de … souffler rester rôtir briser brûler apporter penser avoir la permission recevoir recommander éprouver s’éteindre s’effrayer manger aller, conduire tomber attraper faire de l’escrime trouver tresser voler couler manger (animaux) geler donner aller réussir valoir jouir de se passer gagner verser ressembler glisser creuser saisir avoir tenir être accroché

Présent

Prétérit

P. passé

backt /bäckt befiehlt beginnt beißt birgt birst bewegt bietet bindet bittet bläst bleibt brät bricht brennt bringt denkt darf empfängt empfiehlt empfindet erlischt erschrickt isst fährt fällt fängt ficht findet flicht fliegt fließt frisst friert gibt geht gelingt gilt genießt geschieht gewinnt gießt gleicht gleitet gräbt greift hat hält hängt

backte/buk befahl begann biss barg barst bewog bot band bat blies blieb briet brach brannte brachte dachte durfte empfing empfahl empfand erlosch erschrak aß fuhr fiel fing focht fand flocht flog floss fraß fror gab ging gelang galt genoss geschah gewann goss glich glitt grub griff hatte hielt hing

gebacken befohlen begonnen gebissen geborgen geborsten bewogen geboten gebunden gebeten geblasen geblieben gebraten gebrochen gebrannt gebracht gedacht gedurft empfangen empfohlen empfunden erloschen erschrocken gegessen gefahren gefallen gefangen gefochten gefunden geflochten geflogen geflossen gefressen gefroren gegeben gegangen gelungen gegolten genossen geschehen gewonnen gegossen geglichen geglitten gegraben gegriffen gehabt gehalten gehangen 189

Livre_mot_et_idees_all.indb 189

17/06/2020 14:14


Profile for TO Groupe

Le Mot et l'idée Allemand. vocabulaire thématique, M. Marhuenda - Editions Ophrys  

Le Mot et l'idée Allemand. vocabulaire thématique, M. Marhuenda - Editions Ophrys  

Profile for togroupe
Advertisement