Page 1

WO DER GENUSS ZU HAUSE IST MeiÃ&#x;en-Magazin 2018

Foto: Vincenz Richter/D. Bahrmann

WWW.STADT-MEISSEN.DE


Foto: D. Bahrmann

3

INHALT 4

Ein perfekter Auftakt

6

Immer samstags: Lebensfreude und Genuss

8

Ein zartes Geheimnis

9

Bei Vincenz zum Wein

10

Ein gelungenes Fest

12

Die Stadt der Weinreben

14

Ein Fest, nicht nur für Winzer

15

Zu Besuch auf dem Weinberg

16

Veranstaltungshöhepunkte 2018

18

Ein feiner Duft

20

Die Bewahrer des besonderen Geschmacks

22

Stadt mit Brautradition

23

Mit der Umwelt im Einklang

24

Eine große Vielfalt

26

Weißes Gold: Genuss fürs Auge

27

Mit Qualität und Kultur

28

Wo Einkaufen ein Erlebnis ist

30

Rundgang auf Kulinarisch

MEISSEN GENIESSEN … bei einem Menü mit Speisen aus dem Elbland, bei einem

zensprung“, Bier aus Sachsens ältester Privatbrauerei und

Stück Eierschecke oder einem Glas sächsischen Wein? Gu-

zartes Fleisch vom „Meißner Landschwein“.

ten Appetit, lassen Sie es sich schmecken! Liebe geht bekanntlich durch den Magen: Meißen ist in dieser Hinsicht

Genuss ist hier aber nicht nur in Essen und Trinken zu be-

eine hervorragende Partie.

messen. Die Meißner lieben auf jede Art die Annehmlichkeiten des Lebens. Den Bummel über den Markt an einem

Die Stadt kann ihre Besucher mit kulinarischen Genüssen

sonnigen Samstagvormittag. Den Blick vom Weinberg ins

von zart bis deftig verwöhnen. Natürlich mit sächsischer

Elbtal. Das Flüstern des Windes in den Rebstöcken an den

Kartoffelsuppe auf Meißner Art. Mit Eierschecke und an-

Altstadthäusern.

deren hervorragenden Kuchen. Doch neben diesen Konstanten der Küchenkunst hat Meißen noch weitere Spezia-

Tun Sie es den Meißnern gleich und genießen Sie das Le-

litäten zu bieten. Ein kurioses Gebäck namens „Fummel“,

ben in der schönen Stadt! Wir stimmen Sie darauf ein – mit

Weine vom „Fürstenberg“ oder dem „Proschwitzer Kat-

Geschichten von Meißner Genießern und Meißner Genuss.


Foto: D. Bahrmann

EIN PERFEKTER Auftakt 4


5

Sehr zum Wohl! Lassen Sie uns anstoßen. Natürlich mit

ne gute Auswahl von weißen und roten Tropfen. Auch der

Meißner Wein: Im Glase funkelt hier kein beliebiger Rosé,

Schieler ist dabei. Die Gastronomen geben gern Auskunft,

sondern eine Spezialität. Woher der „Schieler“ genannte

wo und wie rund um Meißen Wein angebaut wird. Das Lo-

Wein seinen Namen hat, ist Gegenstand mancher Legen-

kal ist gemütlich: Lassen Sie sich Zeit zum Kosten, schicken

den. Bekannt ist dagegen, dass der Schieler im gemischten

Sie Ihren Geschmackssinn auf Entdeckungsreise.

Satz – also aus Rot- und Weißweintrauben – gekeltert wird. So ein Abend ist die perfekte Einstimmung auf UrlaubsDie Vielfalt der sächsischen Weinwelt lernt man am besten

tage in Meißen. Oder ein gelungener Abschluss für einen

in einem Meißner Weinlokal kennen. Die Karte bietet ei-

Stadtbummel. Denn Genuss gehört zu Meißen.


Foto: D. Bahrmann

Schauen, Stöbern und Probieren: Die Meißner lieben ihren Grünmarkt

IMMER SAMSTAGS: Lebensfreude & GENUSS AN JEDEM ZWEITEN SAMSTAG IST IN MEISSEN MARKTTAG. ANGEBOTEN WIRD FRISCHES AUS DER REGION.

6

Ein Samstagvormittag auf dem Meißner Kleinmarkt: die

will ausführlich in Augenschein genommen werden. Darf

beste Zeit und der beste Ort für Einkäufe. Alle 14 Tage

es eine Kostprobe sein? Beratung gefällig? Ja, die Wa-

ist der Samstag in Meißen ein Markttag. Zum Kleinmarkt

cholderbeeren passen wunderbar zu diesem Wildfleisch.

pilgern dann die Genießer. Es locken frische Lebensmittel,

Haben Sie schon unsere neue Quittenmarmelade pro-

Blumen, Öle und Kräuter.

biert? Die Teerosen duften herrlich!

Um 9 Uhr haben sie alle ihre Stände aufgebaut: Bäcker,

Wer auf dem Meißner Grünmarkt einkauft, will mehr, als

Fleischer, Imker, Naturwarenhändler, Obst- und Gemü-

sich einfach nur mit Lebensmitteln versorgen. Der Markt

sebauern. „Grünmarkt“ heißt das 14-tägliche Einkaufsver-

ist ein Schaufenster für die kulinarischen Spezialitäten des

gnügen in der Meißner Altstadt. „Grün“ steht für Frische.

Elblands. Die Mischung macht’s: Kräuter, Obst, Blumen,

Und auf die wird hier streng geachtet. Die Waren, die auf

Backwaren und Fleisch aus der Region findet man nicht in

dem Markt angeboten werden, stammen zum allergröß-

jedem beliebigen Supermarkt. Das wissen und schätzen

ten Teil aus dem Elbland.

die Meißner.

Die Händler mögen diese samstägliche Station in Meißen.

Ebenso, dass alle 14 Tage auf dem Kleinmarkt noch mehr

Entspanntes, interessiertes Publikum finde man hier.

geboten wird, als Frische aus der Region. An jedem Markt-

Schon kurz nach der Eröffnung ist einiges los auf dem

tag gibt es ein Rahmenprogramm, organisiert von Meiß-

Platz. Die Käufer schlendern entspannt zwischen den

ner Gastronomen, Händlern und dem Stadtmarketing. So

Ständen hin und her, schauen sich hier Radieschen und

macht der Einkaufsbummel nicht nur Erwachsenen, son-

dort Blumen an. Das wichtigste Rezept für einen erfolg-

dern auch Kindern Spaß. Unter wechselndem Motto wird

reichen Markttag ist, sich Zeit zu nehmen. Das Angebot

gebastelt und gespielt. Während sich die Sprösslinge auf

A A


7

Foto: D. Bahrmann

Die Händler bieten frische Produkte aus der Region an

diese Weise die Zeit vertreiben, bekommen Mama und Papa beim Schaukochen noch Anregungen für die heimische Küche. Sie erfahren, wie man eine festliche Tafel schmücken kann oder genießen ganz einfach ein Glas Meißner Wein. 13 Uhr: Das Wochenende kann beginnen. Der Samstag-

Grünmarkt März bis Oktober alle 14 Tage samstags auf dem Kleinmarkt

vormittag war schon sehr gelungen. Die Einkäufe sind

9.00 bis 13.00 Uhr

erledigt. Die Meißner sind gut gelaunt und tragen volle

Termine 2018

der. Wir sehen uns in 14 Tagen.“ Die Händler bauen ihre

10. und 24. März 7. und 21. April 5. und 19. Mai 2., 6. und 30. Juni 14. und 28. Juli 11. und 25. August 8. und 22. September

Stände ab. Auch sie werden in zwei Wochen wieder hier

www.stadt-meissen.de

Taschen. Die frischen Blumen werden gleich das Wohnzimmer schmücken und die saftigen Äpfel die wichtigste Zutat für einen Kuchen sein. Die Kinder zeigen stolz, was sie gebastelt haben. Die Eltern stellen ihr Weinglas ab und verabschieden sich von ihren Bekannten. „Schön war’s wie-

sein und frische Waren aus dem Elbland mitbringen.

ANZEIGE_221X147_2017.qxp_Layout 1 07.11.17 10:20 Seite 1 ANZEIGE_221X147_2017.qxp_Layout 1 07.11.17 10:20 Seite 1

eeggiioonn R e i D R e i D .. EEN R N H R H eerrFFA A

ißen n M MeeißEeN. REN. HR AH eerrFFA


Foto: T. Grau

EIN zartes GEHEIMNIS

SEHR ZERBRECHLICH, VON SAGEN UMWOBEN: DIE MEISSNER FUMMEL IST EIN BESONDERES GEBÄCK Die Fummel ist ein geheimnisvolles Gebäck. Wie sie genau

Das im fertigen Zustand leicht rehbraune und eindrucks-

hergestellt wird, liegt ebenso im Dunkeln, wie ihre von Le-

voll große Gebäck ist sehr trocken, zum Genuss ein Ge-

genden umwobene Geschichte.

tränk also zu empfehlen. Konditormeister Dirk Zieger nimmt zur Fummel gern Kaffee – oder noch besser: ei-

Klar ist, dass die Fummel zu Meißen gehört wie die Türme

nen Meißner Wein. Das passe, denn der Geschmack der

des Doms. Einer Sage nach soll sie von einem Meißner

Fummeln lasse sich am besten mit dem Wort „dezent“

Bäcker im Auftrag August des Starken erfunden worden

beschreiben.

sein. Der Kurfürst habe das äußerst zerbrechliche Blätterteig-Gebäck genutzt, um die Reiter zu überwachen, die

Das gilt aber nicht für die wunderbaren Kuchen, die in den

das kaum weniger empfindliche Porzellan von Meißen

Auslagen der vielen Meißner Bäckereien und Konditoreien

nach Dresden brachten. Blieb die Fummel in ihrer Sattelta-

zu sehen sind. Die Stadt glänzt mit Back-Tradition. Hier

sche heil, waren sie vorbildlich vorsichtig geritten und das

gibt es noch viele Handwerksbetriebe, aus deren Backstu-

kostbare „weiße Gold“ von Meißen ebenfalls unzerstört.

ben es herrlich bis in den Laden duftet. Da liegen sie dann: die Krönungen der Meißner Kaffeetafeln. Herrlich frische

Das Geheimnis der Herstellung der echten Meißner Fum-

Obstkuchen, saftige Mohnkuchen und natürlich Eiersche-

meln hütet Konditormeister Dirk Zieger. Seine Backstube

cke! Die Auswahl ist groß, süß und köstlich.

in der Meißner Altstadt ist die einzige, in der Fummeln entstehen. Aus Mehl, Wasser, Fett, Zucker und Salz. Nicht zu vergessen die große Portion Luft, die der Fummel Form und Zerbrechlichkeit gibt. Das genaue Mischungsverhält-

Konditorei Zieger Rote Stufen 5, Meißen

nis lässt sich Meister Zieger nicht entlocken. Das Rezept

www.konditorei-zieger.de

darf nur in der Familie weitergegeben werden.

8


9

BEI VINCENZ zum Wein DAS GASTHAUS IST BEKANNT FÜR GESCHICHTE UND GENUSS „Vincenz Richter“ ist eine Meißner Institution. Ein statt-

len die Feinschmeckerküche des Hauses: Eine Spezialität

liches Fachwerkgebäude mitten in der Altstadt, gleicher-

ist das auf dem Titel des Heftes abgebildete „Meißner Me-

maßen Museum wie Feinschmecker-Restaurant. „Vincenz

nü“. Bei „Vincenz“ wird Wein nicht nur verkostet, sondern

Richter“ hat eine stolze Tradition: Vor knapp 150 Jahren,

als „Wein hörbar“ auch am Piano zelebriert. Die „Meißner

1873, gründete der Namensgeber sein Weinhaus im eins-

Weinperle“ ist ebenso eine Besonderheit.

tigen Zunfthaus der Meißner Tuchmacher von 1523. Mit dem Restaurant durch Familienbesitz verbunden ist Der Gründer und seine Nachfahren – heute führt die fünfte

das älteste noch bestehende Weingut Meißens. Die Weine

Familiengeneration die Geschicke des Hauses – bewahrten

von „Vincenz Richter“ gehören zu den Spitzenprodukten

die mittelalterliche Atmosphäre. Die Richters sammelten

des sächsischen Winzerhandwerks. Sie bei „Vincenz Rich-

und sammeln Möbel, Antiquitäten, Bilder und historische

ter“ zu genießen, ist eine Meißner Tradition.

Waffen und stellen sie aus. Besucher dürfen sogar einen Blick in eine stilechte Folterkammer werfen. Der SeniorChef führt gern persönlich durch die Räume. Das Restaurant „Vincenz Richter“ begeisterte Staatsgäste aus aller

Restaurant Vincenz Richter An der Frauenkirche 12, Meißen

www.vincenz-richter.de

Welt, es war Kulisse für Filme. Restaurantführer empfeh-

16.–30.06.2018

WWW.NEUE-BURGFESTSPIELE-MEISSEN.DE

Sa. 16.06. | ab 15 Uhr | Vom Theater zum Burghof BÜRGERFESTZUG Jedermann auf den Spuren in das Mittelalter Sa. 16.06. | 18 Uhr | Burghof HARMONIC BRASS & QUADRO NUEVO So. 17.06. | 18 Uhr | Dom zu Meissen MIT HERZEN, MUND UND HÄNDEN ...

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 „Lobgesang“ | Charles Gounod: Sinfonie Nr. 1 in D-Dur Mitwirkende: Elbland Philharmonie, Solisten, Domchor Meißen, Domchor Naumburg | Leitung: Domkantor Jörg Bräunig

Do. 21.06. | Fr. 22.06. | Sa. 23.06. | 20.30 Uhr | Burghof DAS GEHEIMNIS DER HEBAMME Von Sabine Ebert | nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska | Landesbühnen Sachsen

So. 24.06. | 18 Uhr | Burghof KONZERT DES DRESDNER KREUZCHORES Fr. 29.06. | Sa. 30.06. | 20.30 Uhr | Burghof JEDERMANN – DAS SPIEL VOM STERBEN DES REICHEN MANNES

von Hugo von Hofmannsthal | Inszenierung der Landesbühnen Sachsen mit Tom Quaas in der Hauptrolle und Amateurgruppen des Theaters Meißen

Veranstalter: Theater Meissen gGmbH Kartenreservierungen im Besucherservice: Di. und Fr. 10 – 18 Uhr, Do. 15 – 18 Uhr Telefon: 03521 41 55 11 | E-Mail: kartenservice@theater-meissen.de

Inhaltliche Änderungen sind möglich

meißen media, 2017 | Fotos: Landesbühnen Sachsen, Theater Meißen

HÖHEPUNKTE


Foto: D. Bahrmann

EIN GELUNGENES Fest 10


11

Freunde treffen, tanzen, Neuigkeiten austauschen, ge-

Anlass mediterran, mondän, gemütlich – und stets typisch

nießen. Das gehört für die Meißner zu einem gelungenen

meißnerisch.

Fest. Und ihre schöne Stadt: Der Markt ist nicht nur beim alljährlichen Weinfest der beliebteste Treffpunkt.

Genuss und Lebensfreude schätzen die Meißner nicht nur an Festtagen. Sich im Herzen der Stadt auf einen Wein und

Der Markt ist Bühne für „Modenächte“ und Ostermärkte,

einen Schwatz treffen, das Glockenspiel der Frauenkir-

für die „Meißner Weihnacht“ und das Literaturfest. Die

che hören, die Domtürme über den Dächern der Altstadt

„gute Stube“ der Stadt zeigt sich je nach Jahreszeit und

sehen: So lässt sich das Leben in Meißen genießen.


DIE STADT DER Weinreben IN MEISSEN WÄCHST WEIN AN VIELEN HÄUSERN DER ALTSTADT. WINZER KELTERN DARAUS EINEN GUTEN TROPFEN. Das war Meißen vor ungefähr 20 Jahren: eine Stadt, die

gaben letztlich ihren Segen. Die Begrünung der Altstadt

sich gerade wieder herausputzte. Alle Hände voll zu tun

begann: natürlich an dem Haus am Markt, in dem die Meiß-

hatten damals die Restauratoren. So manches Baudenk-

ner Tourist-Information ihren Sitz hat. Wein wurde aber

mal, das in den Jahrzehnten zuvor verfallen war, wurde

nicht nur an öffentlichen Gebäuden gepflanzt. Der Touris-

nun aufwendig saniert.

musverein sponserte Immobilienbesitzern, die es an den Fassaden ihrer Häuser grünen lassen wollten, die benötig-

Bald hatte Meißen wieder eine Altstadt, in der die Fassa-

ten Rebstöcke. Nach und nach kam der Wein in die Straßen,

den um die Wette glänzten. Allein: Grün war hier Man-

Gassen und auf die Plätze des Stadtzentrums. Heute ist die

gelware. Ob und in welcher Form Pflanzen und Bäume

Altstadt mit gut 60 Rebstöcken ein gutes Aushängeschild

eine historische Stadt wie Meißen schmücken, wurde und

für die Weinstadt Meißen.

wird viel diskutiert. „Wir fanden jedenfalls, dass Grün der Altstadt gut steht“, sagt Bernd Kämpfe. Der Winzer ist

Doch der Wein, der die Straßen und Plätze nun schon

Mitglied des Meißner Tourismusvereins und rief vor fast

recht ansehnlich schmückt, ist mehr als nur eine Zierde.

20 Jahren mit Vereinskollegen eine besondere Aktion ins

Winzer Bernd Kämpfe sorgt seit Beginn der Aktion für die

Leben. Weinreben sollten mitten in der Altstadt wachsen.

professionelle Pflege der „Altstadtreben“. Mittlerweile

„Das liegt ja nahe“, sagt Kämpfe. „Meißen ist schließlich die

haben auch Kollegen einen Teil dieser ehrenamtlichen

Stadt des Porzellans und des Weins.“

Arbeit übernommen. Zwei in Meißen ansässige Weingüter – die Sächsische Winzergenossenschaft und das Weingut Schloss Proschwitz – helfen beim Rebschnitt und der Ernte

noch einige Hürden zu überwinden. Die Denkmalschützer

der Trauben mit.

Foto: D. Bahrmann

Bevor die ersten Reben gepflanzt werden konnten, waren

12


13 Bernd Kämpfe kümmert sich derzeit noch um etwa zehn

Die zehn „Altstadtreben“, die Winzer Kämpfe betreut,

Rebstöcke. „Natürlich sind darunter die beiden ersten an

liefern jährlich zehn bis zwölf Flaschen Wein. Mit der rest-

der Tourist-Information“, berichtet er. Dazu kommen wei-

lichen Ernte, die die Winzergenossenschaft und das Wein-

tere Pflanzen an der Albrechtsburg und am Domkeller auf

gut Schloss Proschwitz weiterverarbeiten, kommen pro

dem Burgberg. Die Arbeit in der Stadt sei eigentlich sogar

Jahr 90 bis 120 Flaschen Schieler zusammen. Abnehmer

ein bisschen einfacher als auf einem klassischen Weinberg,

ist der Tourismusverein, der den Wein zu besonderen Ge-

sagt Kämpfe. Das Klima in der Meißner Altstadt scheine

legenheiten verschenkt oder ausschenkt.

den Reben zu bekommen. Wassermangel gab es hier noch nie. Im Winter verhindert das Stadtklima Frostschäden.

Bisher war Meißens „Altstadtwein“ ein echter Geheimtipp.

Einmal im Jahr müssen alle Rebstöcke verschnitten wer-

Nun will der Verein noch stärker mit ihm werben. Die Fla-

den. Hat der Winzer diese Arbeit gut erledigt, tragen die

schen werden künftig ein einheitliches Etikett bekommen,

Pflanzen im Herbst reiche Frucht – von der hin und wieder

das ein Meißner Künstler gestaltet, verrät Vereinsvorsit-

auch Stadtspaziergänger naschen. Ein Ereignis ist alljähr-

zender Hannes Horsch. Gleich bleibt allerdings die Exklusi-

lich die Weinlese vor der Meißner Tourist-Information.

vität des edlen Tropfens. Den Meißner „Altstadtwein“ gibt

Sachsens Weinhoheiten höchstselbst lassen sich dort mit

es nur als Geschenk und aus besonderem Anlass. „Er macht

einer Hebebühne zur Ernte der Trauben in luftige Höhe

etwas publik, was es so nur in Meißen gibt“, sagt Horsch.

transportieren.

„Es gibt in Sachsen keine zweite Stadt, in der Weinreben in einer so herrlichen Altstadt wachsen und gedeihen.“

Das Keltern des Weins ist dann wieder Sache der betreuenden Winzer. Bernd Kämpfe bringt die Trauben dazu in sei-

Tourist-Information Meißen Markt 3, Meißen

April – Oktober Mo. – Fr. 10.00 bis 18.00 Uhr Sa., So., Feiertag 10.00 bis 15.00 Uhr

auch Rotling genannt. Er entsteht, wenn rote und weiße

November – März Mo. – Fr. 10.00 bis 17.00 Uhr Sa. (außer Januar) 10.00 bis 15.00 Uhr

Trauben gemeinsam gepresst und der Most anschließend

www.touristinfo-meissen.de

nen eigenen Weinkeller. Die Meißner „Altstadtreben“ sind samt und sonders von der roten Sorte Regent. Damit der „Altstadtwein“ ein traditioneller Meißner Schieler wird, fügt Bernd Kämpfe noch Müller-Thurgau und Weißburgunder hinzu. Der „Schieler“, ein roséfarbener Wein, wird

vergoren wird.

Bühnenprogramm und Fest rund um den Heinrichsplatz Artistik, Musik, Theater, Hüpfburg, Kletterseilgarten ... Verlosung der Tombola-Preise

Eine Veranstaltung des Rotary Club Meißen unter Mitwirkung der Stadtverwaltung Meißen

www.rotary1880.de/meissen


Foto: D. Bahrmann

Am letzten Septemberwochenende wird in Meißen der Wein gefeiert. Die Altstadt ist das Festgelände.

EIN FEST, NICHT NUR für Winzer MEISSENS WEINFEST IST EINES DER GRÖSSTEN VOLKSFESTE IM ELBLAND. IM MITTELPUNKT STEHT DER WEIN. Für die Winzer ist der Herbst die stressigste Zeit des Jah-

Weingüter sind vertreten und schenken ihre Weine aus.

res. Der Wein wird gelesen. Bei der Ernte hat man auch auf

Auf dem Markt, dem Heinrichsplatz, rund ums Theater, vor

den schönsten Rebhängen kaum einen Blick für die Schön-

Albrechtsburg und Dom herrscht Trubel. Es spielen Bands

heiten der Natur, für bunt gefärbtes Laub und strahlend

und singen Chöre.

blauen Himmel. Besonderen Charme bekommt das Weinfest durch das EnFür die Genießer ist der Herbst eine ausgezeichnete Zeit

gagement der Meißner. Die Bewohner der Altstadt öffnen

für einen Ausflug nach Meißen. Nicht nur, weil man hier

am Festwochenende Höfe und Gewölbekeller. An manch

herrlich über Weinberge wandern, Gastfreundschaft, Kul-

lauschigem Plätzchen wird bei einem Schoppen Meißner

tur und Architektur genießen kann. Im Herbst nehmen sich

Wein das große Fest ganz familiär. Jeder Gast ist dazu herz-

die Winzer trotz Erntestress Zeit für Meißens größtes Fest:

lich willkommen.

Ende September wird in der Stadt der Wein gefeiert. Das Meißner Weinfest ist eines der größten Volksfeste des

Weinfest Meißen 28. – 30. September 2018

Elblands. Ein Wochenende lang steht die Altstadt ganz im

www.meissner-weinfest.de

Zeichen des Weingenusses. Alle namhaften sächsischen

14


15

ZU Besuch AUF DEM WEINBERG DIE TAGE DES OFFENEN WEINGUTS SIND EINE GUTE GELEGENHEIT, DAS WEINLAND SACHSEN NÄHER KENNENZULERNEN An diesem einen August-Wochenende scheint das ganze

Die „Tage des offenen Weinguts“ stellen einmal im Jahr

Elbland auf den Beinen zu sein. Beziehungsweise im Bus:

die Vielfalt des sächsischen Weinbaus vor. Das Anbauge-

Wanderung oder Fahrt führen von Weingut zu Weingut,

biet erstreckt sich von Pirna über Dresden und Meißen bis

von Genuss zu Genuss. Die „Tage des offenen Weinguts“

nach Diesbar-Seußlitz. In diesem Gebiet öffnen Dutzende

locken Tausende Gäste zu den Winzern in und um Meißen.

Weingüter ihre Pforten. Mit dem Teilnehmer-Ticket können Besucher die Wege zwischen den Gütern auch be-

Die Schautage der sächsischen Winzerschaft lohnen sich

quem per Shuttlebus zurücklegen.

für Wein-Kenner wie für Laien. Besucher dürfen sich in Weinkellern und auf Weinbergen umschauen. Die Weine werden zur Verkostung angeboten. Erfrischender Elbling,

Tage des offenen Weinguts 25. – 26. August 2018

gehaltvoller Grauburgunder, traumhafter Traminer: Nahe

www.dresden-elbland.de » Reisethemen

der Rebe schmecken sie gleich noch einmal so gut.

Ihr Volkswagen und Audi Partner in Ihrer Nähe!

Ihr Volkswagen und Audi Partner in Ihrer Nähe

Berghausstraße · 01662 Meißen Berghausstraße 2a 2a · 01662 Meißen Telefon: 03521 75060 Telefon: 03521 75060 www.autohaus-lassotta-meissen.de www.autohaus-lassotta-meissen.de


VERANSTALTUNGSHÖHEPUNKTE 2018 WWW.STADT-MEISSEN.DE 10.03.

MEISSNER KNEIPENNACHT, ALTSTADT MEISSEN

10./11.03.

MEISSNER GRAFIKMARKT, ALBRECHTSBURG

24.03. – 02.04.

MEISSNER OSTERMARKT, ALTSTADT MEISSEN (AUSSER KARFREITAG)

14./15.04.

MEISSNER HAHNEMANNTAGE

27./28.04.

TAGE DER OFFENEN TÜR, ERLEBNISWELT HAUS MEISSEN®

28.04. – 01.05. 05./06.05. 12.05.

ALBRECHTS BURGFEST UND WALPURGISNACHT, BURGHOF DER ALBRECHTSBURG

KUNSTFEST MEISSEN-CÖLLN RUND UM DIE JOHANNESKIRCHE

POKAL DER BLAUEN SCHWERTER IM GEWICHTHEBEN

19./20.05. MEISSNER TÖPFERMARKT, ALTSTADT MEISSEN JUNI – SEPTEMBER PIANOFORTEFEST MEISSEN 07. – 10.06. LITERATURFEST MEISSEN, ALTSTADT MEISSEN 09.06. ROSENFEST, KLOSTERRUINE „HEILIG KREUZ“ 16. – 30.06. NEUE BURGFESTSPIELE MEISSEN, BURGHOF DER ALBRECHTSBURG 06. – 08.07.

MIT ZAHNRAD UND ZYLINDER – KUNST- UND KULTURFEST

04.08.

MEISSNER KNEIPENNACHT „SOMMEROPENAIR“, ALTSTADT MEISSEN

18.08.

LANGE NACHT DER KUNST, KULTUR UND ARCHITEKTUR, ALTSTADT MEISSEN

25./26.08. TAGE DES OFFENEN WEINGUTES IN SACHSEN 07. – 09.09. MEISSNER CHOR- UND MITSINGEFEST, ALTSTADT MEISSEN 15./16.09.

HERBSTFEST – INDIAN SUMMER AUF SCHLOSS PROSCHWITZ

22.09. MEISSNER MODENACHT, ALTSTADT MEISSEN 28. – 30.09. 13.10.

MEISSNER WEINFEST MIT FESTUMZUG AM SONNTAG, ALTSTADT MEISSEN

ELBTALWEINLAUF

29.11. – 02.12. 08./09.12.

PROSCHWITZER WEIHNACHT, SCHLOSS PROSCHWITZ

WEIHNACHTEN IN DER ERLEBNISWELT HAUS MEISSEN®

30.11. – 24.12. MEISSNER WEIHNACHT MIT ADVENTSKALENDER AM RATHAUS, ALTSTADT MEISSEN

IMPRESSUM Herausgeber: Polo Palmen; Texte und Redaktion: Toralf Grau in Zusammenarbeit mit Stadt Meißen, Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur; Anzeigen: Wolfgang Fesel; Gesamtherstellung: Satztechnik Meißen GmbH, www.satztechnik-meissen.de; Verlag: Meißner Tageblatt Verlags GmbH, Am Sand 1c, 01665 Nieschütz, Telefon: 03525 71860, Fax: 03525 718612 © 2018 für Texte und von uns gestaltete Anzeigen bei Herausgeber/Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung.

16


Weinkellerei Tim Strasser Rothes Gut Meißen Lehmberg 4, 01662 Meißen Telefon: 03521/ 75 45 46 7 E-Mail: strasser@rothesgut.de www.rothesgut.de

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag Mittwoch - Samstag Sonntag & Feiertags

10.00 Uhr – 16.00 Uhr 10.00 Uhr – 18.00 Uhr 11.00 Uhr – 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

ANZEIGEN Foto: TR_Fotolia

MEISSEN zum VERSCHENKEN Meißner Einkaufsvergnügen lässt sich verschenken: mit dem „Meißner Geschenkgutschein“. Die Gutscheine im Wert zu je 10 Euro gibt es unter anderem in der Tourist-Information am Markt. Der Meißner Geschenkgutschein kann in zahlreichen Geschäften, Restaurants, Dienstleistungsbetrieben sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen im ganzen Stadtgebiet eingelöst werden.

Pension – Tagesrestaurant

Zunfthaus – Restaurant

Ältestes Meißner Weingut

„Meißner Burgstuben“

„Vincenz Richter“

„Vincenz Richter“

Im Malerwinkel 5 Min. von Vincenz Richter

„Meißner Menü®“ – 1. Deutsches Städtemenü

„Meißner Weinperle®“ das ideale Meißengeschenk

Freiheit 3, Meißen 03521 453685 info@meissner-burgstuben.de

An der Frauenkirche 12, Meißen 03521 453285 restaurant@vinenz-richter.de

Kapitelholsteig 1, Meißen 03521 731606 weingut@vincenz-richter.de

Von 1517 Inh. Ulrike Herrlich

Von 1523 Inh. Helga Herrlich-Richter

Von 1617 Inh. Thomas Herrlich

Erlebnis und Genuss mit allen Sinnen – Seit 1873 bei Sachsens ältester Gastronomen- und Weinbaugeneration


EIN FEINER Duft

18

Foto: D. Bahrmann


19

Oh, das riecht gut! Betörend süß duften die frisch geernte-

Kirschen, Äpfeln, gesunde Aroniabeeren, in Bio-Qualität

ten Quitten, aus denen Siegbert Hennig einen feinen Meiß-

angebautes Gemüse und Getreide. Frisch und lecker zube-

ner Quittenbrand destillieren wird. Der Chef der Meißener

reitet kann man sich das in Meißen schmecken lassen.

Spezialitätenbrennerei Prinz zur Lippe ist aber nicht der einzige, der mit seinem Handwerk die besonderen Düfte

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Und

und Aromen des Meißner Landes bewahrt und verbreitet.

mehr als das: In Meißen ist beides auch eine kulinarische

Auf den Feldern und in den Obsthainen rund um Meißen

Heimatkunde. Entdecken Sie die betörenden Aromen des

reifen manche Köstlichkeiten. Alte Sorten von Quitten,

Meißner Landes.


Foto: D. Bahrmann

DIE BEWAHRER DES besonderen Geschmacks

EIN VEREIN HAT SICH DER KULINARISCHEN SPEZIALITÄTEN DER MEISSNER REGION ANGENOMMEN

20

Es soll duften. Es soll zart, saftig und frisch schmecken.

Die kulinarische Renaissance der selten gewordenen Nutz-

Kurzum: Genuss ist das oberste Ziel, wenn das „Kulinarium

tierrasse ist ein gutes Beispiel für das Wirken des Vereins „Kuli-

Meißner Land“ zum „kulinarischen Streifzug“ lädt. Die Gäs-

narium Meißner Land“. Seit rund einem Jahrzehnt engagieren

te erwartet dann eine Entdeckungsreise. Welche kulina-

sich dessen Mitglieder für die Bewahrung und Vermarktung

rischen Besonderheiten hat das Meißner Land zu bieten?

von Spezialitäten, die es so nur in dieser Region gibt.

Eine ganze Menge, wie sich zeigt, wenn beim „kulinarischen

Wie eben das „Meißner Schwein“. Erstmals gezüchtet um

Streifzug“ die vielen Köstlichkeiten aufgetafelt werden.

das Jahr 1900, galt sein Fleisch bald als Delikatesse: nicht

Meißner Wein zum Beispiel: Gut, den kennen mittlerweile

zu fett, nicht zu mager, edel im Geschmack. Mit Preisen

auch Genießer außerhalb des Elblands. Schon anders ist

und Medaillen ausgezeichnet und bestens geeignet für

es mit dem Meißner Schwerter-Bier. Und wer kennt schon

feine Schinken und Braten. Die Zucht war das Geschäft der

den feinen Geschmack des „Meißner Schweins“?

Bauernfamilien im Elbland.


21

Doch als Rationalisierung und Ökonomisierung auch in der

Verein ihrer Bewahrung und Vermarktung annahm. „Fran-

Landwirtschaft Einzug hielten, waren die Tage des „Meiß-

zens Wilde“ ist heute Grundlage für einen edlen Obstbrand

ner Schweins“ fast gezählt. Tiere wurden nun in großen

aus der Meißner Spezialitätenbrennerei in Klipphausen.

Mastanlagen gezüchtet. Kleine Bauernwirtschaften verschwanden und mit ihnen auch die Halter der speziellen

Nach und nach erweiterte das „Kulinarium Meißner Land“

Rasse.

die Palette der „wiedergefundenen“ und nun professionell vermarkteten Genüsse. Obst und Gemüse, Käse, Ku-

Fleischer und Gastronomen aus der Region waren die Ers-

chen, Fleisch, Würste, Säfte, Bier und Wein: Das alles bie-

ten, die die besondere Qualität des Fleisches vom „Meißner

tet das Meißner Land und das alles soll Feinschmeckern

Schwein“ wiederentdeckten. Im Verein „Kulinarium Meiß-

aus nah und fern nahegebracht werden. Im Verein geht

ner Land“ waren sie es auch, die die Bauern anregten, die

das besser: Erzeuger und Gastronomen haben sich hier zu-

Zucht wiederzubeleben und dafür verbindliche Standards

sammengefunden und direkte Kontakte zwischen Küche

zu setzen. Genügend Auslauf, geeignete Ställe, gesundes

und Feld geknüpft.

Futter und die Aufzucht in der Region: Das sind heute die strengen Anforderungen an die Haltung von „Meißner

Gemeinsam machen sie die Spezialitäten des Meißner

Schweinen“. Mit solchen Qualitätsmerkmalen überzeugt

Landes bekannt. Wie sie duften! Wie zart, saftig und frisch

man Feinschmecker. Die Rettung des „Meißner Schweins“

sie schmecken! Das lässt sich bei den Veranstaltungen

gelang. Die Rasse ist wieder zu einem kulinarischen Aus-

des „Kulinariums“ herausfinden. Bei einem „kulinarischen

hängeschild der Region geworden.

Streifzug“ lernt man das Meißner Land mal nicht durch Sehenswürdigkeiten kennen, sondern durch Genuss.

So ähnlich funktionierte es dank der engagierten „Kulinariums“-Mitglieder auch bei anderen Lebensmitteln

Kulinarium Meißner Land

aus dem Meißner Land. Etwa bei der Süßkirsche „Franzens

www.kulinarium-meissner-land.de

Wilde“: Diese Sorte war fast ausgestorben, bevor sich der


Foto: Privatbrauerei Schwerter Meißen/M. Kubitz

STADT MIT Brautradition IN MEISSEN IST SACHSENS ÄLTESTE PRIVATBRAUEREI ZU HAUSE: SEIT ÜBER 500 JAHREN Meißner Wein ist weithin bekannt. Aber Meißner Bier? Ja-

„Sherry-Porter“ und ein „Porter-Bierbrand“ sind von

wohl, auch das gibt es. Meißen ist eine Stadt mit stolzer,

Kennern geschätzte Ergebnisse dieser Lust am Neuen.

langer und sorgsam bewahrter Brau-Tradition.

Dass man sich in Meißen auf das Brauen qualitätvoller Biere versteht, hat sich inzwischen herumgesprochen.

Die Meißner Schwerter-Brauerei ist Sachsens älteste Pri-

Die verschiedenen Schwerter-Biere sind nicht nur in der

vatbrauerei. Anno 1460 wurde sie gegründet. Ihr erster

Stadt, sondern im ganzen Elbland und weit darüber hi-

Sitz, das sogenannte „Bahrmannsche Brauhaus“, ist mit

naus sehr gefragt.

seinem eindrucksvollen Staffelgiebel eine Sehenswürdigkeit der Meißner Altstadt.

Stilecht genießen kann man sie in den beiden Brauereigaststätten Meißens. Im Brauhaus an der Ziegelstraße

Die Meißner schätzen ihr Schwerter-Bräu aber nicht in

haben die Gäste besten Blick auf die großen Braukessel

erster Linie wegen dessen Historie oder großartiger Archi-

und den typischen Malzgeruch in der Nase. Ein gastlicher

tektur. Sie lieben den Geschmack der heutigen Schwerter-

Ort mitten in der Altstadt ist das Schwerter-Schankhaus

Bierspezialitäten. „Urhell“, „Rubin-Lager“ oder „Sankt Afra

am Meißner Markt. Von dort bis zum historischen Sitz der

Dunkel“ heißen die Biere, die im modernen Brauhaus an

Brauerei ist es nur ein Katzensprung.

der Ziegelstraße entstehen. Dazu kommen Biere, die jeweils in der Sommer- oder Wintersaison besonders gut schmecken. „Maibock“, „Elbsommer“ und „BennatorBockbier“ zählen dazu.

Schwerter-Brauerei Meißen Gaststätte „Zum Schwerter-Bräu“ Ziegelstraße 6, 01662 Meißen

Die Meißner Brauer schätzen und bewahren Traditi-

www.privatbrauerei-schwerter.de

on und sind trotzdem experimentierfreudig. Meißner

22


23

MIT DER UMWELT IM Einklang DIE ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT HAT IM MEISSNER LAND LÄNGST FUSS GEFASST Die Umgebung von Meißen ist eine Idylle. Grüne Wiesen und

toffeln und Gemüse angebaut. Die Rinder liefern frische

ausgedehnte Felder ziehen sich über das hügelige Land.

Milch. Die Mahlitzscher Backstube ist bekannt für köstliche

Kirchtürme zeigen dazwischen die schmucken Dörfer an.

Brote. Die ökologisch erzeugten Lebensmittel werden in

Es ist Bauernland seit altersher – und seit einigen Jahren Ur-

Taubenheim und Mahlitzsch frisch in Hofläden verkauft. In

sprungsort vieler umweltschonend erzeugter Lebensmittel.

Meißen bekommt man sie in gut sortierten Lebensmittelgeschäften. Frische Milch aus der Region gibt es auch vom

Vom beschaulichen Dorf frisch in die Stadt: So liefert das

Milchhof Diera – dort direkt aus dem Milch-Automaten.

„Pfarrgut Taubenheim“ Lebensmittel an Kunden, die beste Bio-Qualität zu schätzen wissen. 1991 wurde der nur weni-

Längst wird im Meißner Land nicht mehr nur in den „klas-

ge Kilometer von Meißen entfernt liegende Biohof gegrün-

sischen“ Sparten der Landwirtschaft umweltgerecht pro-

det. Heute wirtschaftet der Familienbetrieb schon in zwei-

duziert. Zu den Öko-Bauern kommen Öko-Winzer. Mehre-

ter Generation nach den strengen Richtlinien ökologischen

re Weingüter des Elblands haben ihre Erzeugung bereits

Landbaus. Acker, Grünland, Rinderstall: Von dort kommen

entsprechend umgestellt. Eine Besonderheit sind um-

Getreide und Milch für Backwaren, Joghurts und Quark.

weltgerecht produzierte, edle Speiseöle aus Klappendorf

Ein ähnlich vielfältiges Angebot bietet ein weiterer Öko-

bei Meißen. In diesem kleinen Dorf ist das Unternehmen

Landwirtschaftsbetrieb aus dem Meißner Umland. Auf

„Bio Planétè“ ansässig. Die Marke steht weit über die Regi-

den Feldern des „Hofs Mahlitzsch“ werden Getreide, Kar-

on hinaus für kulinarischen Genuss und Umweltsinn.

www.kulinarium-meissner-land.de

Im Verein „Kulinarium Meißner Land®“ dreht sich alles um feine Lebensmittel, Speisen und Getränke, um besten Geschmack aus dem Meissner Land. HANDWERK & MANUFAKTUREN Agrar GbR Naundörfel

www.agrar-gbr-naundoerfel.de

Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei

www.dresden‐kaffee.de

Fleischerei Stephan Näcke

www.fleischerei‐naecke.de

Fleischerei Christian Richter

www.fleischerei‐richter‐meissen.de

Meißner Spezialitätenbrennerei

www.schloss‐proschwitz.de

Pestorado

www.pestorado.de

Privatbrauerei Schwerter Meißen

www.schwerter‐brauerei.de

Unser Bäcker GmbH

www.unser‐baecker.de

Weingut Steffen Loose

www.loose‐wein.de

Cornelia Bode „Früchte Stüb‘l“ GASTRONOMIE & EINZELHANDEL Ausflugslokal & Landhotel Elbklause

www.elbklause.de

Gräfes Wein und Fein

www.graefes‐weinundfein.de

FÖRDERMITGLIEDER Familie Thaller‐Birkigt

www.wnp‐dresden.de

Landkreis Meißen

www.kreis‐meissen.org


EINE GROSSE Vielfalt 24


Foto: D. Bahrmann

25

Bunt, ja bunt sind alle meine Gläser – und köstlich ist ihr

Die Meißner Händler wissen ihre Waren gekonnt zu prä-

Inhalt. Eine Kostprobe gefällig? Marmeladen von Him-

sentieren. Das Auge kauft mit. Sie bieten Bewährtes und

beere bis Tomate, Säfte von Möhre bis Birne und Öle

immer wieder Neues an, setzen auf gute Beratung. So

von Lein bis zu Avocado: Das alles und noch viel mehr

gewinnt und hält man Stammkunden. Das Auge isst auch

bieten die gut sortierten Meißner Märkte, die Lebens-

mit. Meissener Porzellan als Unterlage schmeichelt fei-

mittel- und Feinkostgeschäfte. Da macht schon das Ein-

nen Speisen ungemein. Auch das gehört zum Genuss auf

kaufen Freude.

Meißner Art.


Foto: Meissen

WEISSES GOLD: GENUSS fürs Auge MEISSEN IST DIE HEIMAT DER ÄLTESTEN EUROPÄISCHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR Essen ist notwendig, Genuss ist Luxus. Aber liegen die Din-

lan noch heute Notwendigkeit, Genuss und Luxus vereint,

ge so einfach? Notwendigkeit, Genuss, Luxus: An einem

lässt sich in der Porzellan-Manufaktur erkunden. Das „Haus

Ort Meißens spielen diese drei Begriffe zugleich eine

Meissen” vereint Schauwerkstätten, Museum, Restaurant

Rolle. Willkommen in der Porzellan-Manufaktur Meissen,

und Café.

der ältesten in Europa! Als Sachsens Kurfürst August der Starke anno 1701 den Alchemisten Johann Friedrich Bött-

Beginnen wir mit der Entdeckungsreise in den Schauwerk-

ger festnehmen ließ, hatte er eine Notwendigkeit im Blick.

stätten der Manufaktur! Dort führen Manufakturisten vor,

Stabile Staats- und Privatfinanzen: Schließlich hatte Bött-

wie Meissener Porzellan entsteht. Als Trinkgefäß ist eine

ger damit geprahlt, Gold schaffen zu können. Das sollte er

Tasse eine Notwendigkeit. Etwas Besonderes wird eine Tas-

nun für Augusts Schatulle tun. Als Staatsgefangener in der

se von Meissen durch ihre Herstellung. In der Meißner Ma-

Dresdner Jungfernbastei war Böttger zum Erfinden ver-

nufaktur werden alle wichtigen Arbeitsschritte per Hand

dammt – Erfolge waren nötig, um seinen Kopf zu retten.

ausgeführt. Handwerk und Kunst fließen hier in eins. Ein Tipp: Am 27. und 28. April 2018 können sich Besucher bei

Sachsens Herrscher war begeistert von Porzellan. Mit der

den „Tagen der offenen Tür” in allen Werkstätten der Ma-

Erfindung von Böttger konnte August nun nicht nur für

nufaktur umschauen. Die Handwerkskunst der Manufaktu-

sich Porzellane herstellen lassen. Der Luxus ließ sich auch

risten schafft Genuss. Wie zart ist das Dekor gezeichnet! Wie

teuer verkaufen. In der Meißner Albrechtsburg begann

ausgefeilt sind die Formen von Geschirr, Vasen, Skulpturen!

1710 die hochgeheime Serienfertigung des europäischen

Es ist ein Fest fürs Auge und den Tastsinn.

Porzellans. So viel zur Geschichte: Sie wird in der Ausstellung der heute als Museum fungierenden Albrechtsburg

Das Museum der Manufaktur bietet einen Streifzug durch

geschildert. Wie aber das weltbekannte Meissener Porzel-

gut 300 Jahre Porzellangestaltung à la Meissen. Die Produktpalette der Manufaktur ist ein Stück lebendiger Kulturgeschichte. Nicht umsonst ist auch von Meissener Tafelkul-

Porzellan-Manufaktur Meissen Talstraße 9, 01662 Meißen

www.meissen.com/de

tur die Rede. Mit Manufaktur-Geschirr wird Essen von der reinen Notwendigkeit zum Genuss. Das Auge isst mit. Tafelkultur à la Meissen können Besucher im Restaurant und im Café des Hauses erleben.

26


27

MIT Qualität UND KULTUR SACHSENS GRÖSSTES WEINGUT IST EINE MEISSNER GENOSSENSCHAFT MIT 1.500 MITGLIEDERN Sie vereint Winzer aus dem ganzen Elbtal – und das nun

Für Besucher lohnt der Ausflug ins frühere kurfürstliche

schon seit 80 Jahren: Die Sächsische Winzergenossen-

Weingut am Bennoweg aber nicht nur wegen der Vino-

schaft mit Hauptsitz in Meißen kann 2018 ein stolzes Ju-

thek, in der die Weine der Genossenschaft verkostet und

biläum feiern. Am 9. Mai 1938 wurde die Genossenschaft

verkauft werden. Im historischen Gut gehen moderner

gegründet. Mit 1.500 Mitgliedern ist sie heute Sachsens

Weinbau, Geschichte und Kultur mit Konzerten, Märkten,

größter Weinbaubetrieb. Die Winzer der Genossenschaft

Ausstellungen und Kellerführungen eine Symbiose ein.

pflegen Weinberge von Dresden-Pillnitz bis Diesbar-Seußlitz. In den Weinkellern am Meißner Bennoweg werden aus

Sächsische Winzergenossenschaft Meißen Bennoweg 9, 01662 Meißen

den von ihnen geernteten Trauben Weine gekeltert, die

regelmäßig mit renommierten Fachpreisen ausgezeich-

www.winzer-meissen.de

Tourist-Information Meißen Gern helfen wir Ihnen, Ihren Aufenthalt in unserer schönen Porzellan- und Weinstadt zu planen, damit Ihr Besuch in Meißen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Unser Leistungsangebot:

Einige Anregungen für Ihren Besuch in Meißen:

• • • • • •

• Öffentliche Stadtführung: Februar – März: samstags, 13.00 Uhr April – Oktober: täglich, 13.00 Uhr

Informationen über Meißen und die nähere Umgebung Zimmervermittlung Verkauf von Souvenirs, Publikationen und Wanderkarten Ticket-Verkauf Fahrradparkraum Stadtführungen und Pauschalprogramme... und vieles mehr

Tourist-Information Meißen Markt 3 | 01662 Meißen | Telefon 03521 41940 | Fax 03521 419419 tourismus@stadt-meissen.de

• Romantischer Abendbummel: Mai – Oktober: freitags, 18.00 Uhr (außer 28.09.2018)

www.stadt-meissen.de Stadt Meissen – Tourismus und Kultur

Foto: TMGS © meißen media, 2017

Foto: Daniel Bahrmann

Foto: Manufaktur Meissen

net werden. Hier gehen Vielfalt und Qualität Hand in Hand.


Foto: D. Bahrmann

WO EINKAUFEN EIN Erlebnis IST LANGE TRADITION, BESONDERE ANGEBOTE, ZUFRIEDENE KUNDEN: DAS GIBT ES IN MEISSNER GESCHÄFTEN Einkaufen als „ganzheitliches Erlebnis“: In Werbeslogans

Jahren, sondern seit Generationen. Genauer gesagt seit

wird so etwas oft beschworen. Im Meißner Traditions-

dem Jahr 1847: Damals gründete der Kaufmann Ernst

geschäft „Ernst Schumann“ ist es Realität. Die großen

Schumann im stolzen Bürgerhaus Elbstraße 1 – gleich

Schaufenster des Ladens an der Elbstraße sind nicht mini-

neben dem Rathaus – einen „Materialwarenladen“. „Er

malistisch eingerichtet. Sie zeigen Köstlichkeiten in Hülle

verkaufte Lebensmittel, aber auch Sämereien und sogar

und Fülle: Weine aus dem Elbland, Pralinen, edlen Kaffee

Jagdmunition“, sagt Franziska Schlieter, die heutige Che-

und Tee. Das muss man probieren! Also schnell hinein. Ei-

fin des Ladens. Sie ist Nachfahrin des Gründers in fünfter

ne zauberhafte Welt tut sich hinter der Ladentür auf. Zu

Generation.

sehen ist gediegene Einrichtung älteren Datums, darauf Schokoladen, Arrangements von Wein- und Whisky-Fla-

Ebenso viele Generationen von Meißnern haben schon

schen, hübsch verpackte Präsente. Herrlich ist der Duft,

bei „Ernst Schumann“ eingekauft. Die Zeiten wandelten

der den Kunden nun umfängt: ein wenig süß und exotisch,

sich und mit ihnen das Sortiment des Unternehmens. Das

ein Hauch von Kaffee und Tabak … Freundlich klingt die

Einkaufen „bei Schumann“ wurde eine Tradition. Es kamen

Stimme der Verkäuferin: „Sie wünschen?“

die Bürger der Stadt und die Bauern aus den Dörfern der Umgebung, die anfangs noch mit Pferdewagen vorfuhren.

28

Für die Meißner ist die Einkaufskultur von „Ernst Schu-

Das Haus in der Elbstraße 1 hat viele Kunden gesehen und

mann“ ein Teil ihres Alltags. Nicht seit gestern oder zehn

Meißner Stadtgeschichte erlebt.


29 Franziska Schlieter führt durch Gewölbe, die als Lager

be des Händlers ist es aber, ihnen nicht nur Bewährtes zu

dienten, und über den Hof, der beeindruckend groß ist. „Hier

bieten, sondern auch ihre Lust auf Neues anzuregen. So ist

wurden früher Waren kommissioniert, die dann auch an

also auch die Chefin stets auf der Suche nach besonderen

andere Lebensmittelhändler geliefert wurden.“ Zu den Le-

Waren. Kunden lassen sich mit dem anlocken, was sonst

bensmitteln, mit denen der Gründer handelte, kamen später

kaum woanders zu bekommen ist: Weine verschiedenster

die sogenannten „Kolonialwaren“: exotische Früchte, Scho-

Weingüter, feine Pralinen, edle Spirituosen. Für Kenner

kolade, Kakao, Gewürze, Kaffee, Tee. Otto Schumann erwei-

und die, die es werden wollen, gibt es auch Verkostungen.

terte in der Gründerzeit nach 1870 das Unternehmen um ei-

Dass die Meißner Käufer „Ernst Schumann“ schätzen, liegt

ne Kaffeerösterei, um den Weinhandel und den Großhandel.

also nicht nur am Bewahren von Bewährtem. Oder gerade doch? Ein freundliches Gespräch über den Ladentisch: Wo

Herbe Einschnitte brachten die Jahre des Ersten und des

findet man das noch? Hier zum Beispiel. Sich zuwenden,

Zweiten Weltkriegs. Hart zu kämpfen hatte das Handels-

zuhören, Empfehlungen geben können: Das sind die Tu-

unternehmen in der Zeit der DDR. „Ernst Schumann“ war

genden eines guten Verkaufsgesprächs.

und blieb stets privat geführt. Für solche Firmen fielen die Warenzulieferungen der staatlichen Betriebe sehr schmal

Was schätzt die Chefin von „Ernst Schumann“ an der Meiß-

aus. Franziska Schlieters Vater Hans-Georg Schumann, der

ner Einkaufskultur? Die Vielfalt des Handels sei ein wahrer

damals die Geschäfte führte, glich das Manko erfindungs-

Schatz der Stadt. Kleine Läden und Boutiquen gäbe es hier.

reich aus. Sein Organisationstalent brachte auch begehrte

Besondere Angebote, das Eingehen auf Kundenwünsche:

Waren in die Elbstraße: „Ware zu bekommen, war damals

Das werde hier gepflegt, sagt Franziska Schlieter. „In einen

das Schwierige. Sie zu verkaufen, war kein Problem“, sagt

großen Markt gehen, sich die Ware aus dem Regal nehmen

Franziska Schlieter.

und dann zur Kasse gehen: Das kann man überall. Gute Beratung und Empfehlung ist das Besondere.“

Die studierte Lebensmitteltechnologin wuchs in das Familiengeschäft hinein. Sie fügt seiner Geschichte weitere Kapitel hinzu. Nicht neu, sondern stets gleich blieben dabei folgende Prämissen, sagt Franziska Schlieter. Die

© Satztechnik Meißen GmbH, 2016

Wünsche der Kunden stehen im Mittelpunkt. Die Aufga-

Feinkost und Spirituosen Ernst Schumann Elbstraße 1, 01662 Meißen

www.feinkost-spirituosen-schumann.de

Domkeller

Ratskeller

Café am Dom

Schlosscafé

Das älteste Gasthaus in Meißen, seit 1470

DIrekt am Markt in der historischen Altstadt

Das Café im historischen Tonnengewölbe an der Burgbergspitze

in der Albrechtsburg Meissen

Domplatz 9, Telefon 03521 457676 www.domkeller-meissen.de

Markt 1, Telefon 03521 7274740 www.ratskeller-meissen.de

Domplatz 5, Telefon 03521 404486 www.cafe-am-dom-meissen.de

Domplatz 1, Telefon 03521 4591177 www.schlosscafe-meissen.de

Internet: www.domkeller-meissen.de · E-Mail: info@domkeller-meissen.de


Foto: D. Bahrmann

RUNDGANG AUF Kulinarisch BEI STADTFÜHRUNGEN KANN MAN MEISSEN UNTER ANDEREM VON SEINER GENUSSVOLLEN SEITE ERLEBEN Wo bitte geht es zum Genuss? In Meißen antwortet man

berg gedeihen heute wieder Weinreben: So war es schon

auf diese Frage: „Auf vielen Wegen.“ Zum Beispiel bei be-

vor Hunderten Jahren.

sonderen Stadtführungen. Die „kulinarischen Stadtrundgänge“, die die Tourist-Information anbietet, folgen den

Natürlich wird bei den Rundgängen nicht nur gezeigt und

lukullischen Traditionen Meißens. Diese sind zahlreich. Le-

erklärt, sondern auch verkostet. Wie schmeckt Meißen?

ckeres Backwerk, duftende Schinken, wohlschmeckendes

Nach Kuchen, Fummel, Kellerspeck, nach Schwerter-Bier

Bier und köstlicher Wein: All das hat die Stadt zu bieten.

und Schieler-Wein. Kurz: nach Genuss. Guten Appetit!

Einige der Spezialitäten backen, brauen und keltern die Meißner schon seit Jahrhunderten. Wo und wie das einst geschah, ist bei den thematischen Stadtführungen zu erfahren. Meißens früheres Brauhaus ist ein architektonischer Schatz der Renaissance. Am Burg-

Schweizerhaus Meißen Rauhentalstraße 1 01662 Meißen Telefon/Fax: 03521 457162 www.schweizerhaus-meissen.de

30

Tourist-Information Meißen Markt 3, Meißen

www.touristinfo-meissen.de

Pension & Restaurant


31

ERLEBNISWELT HAUS MEISSEN

FASZINATION & ERLEBNIS

TRADITION & INNOVATION

SHOPPING

STAATLICHE PORZELLAN-MANUFAKTUR MEISSEN GMBH Talstraße 9 · 01662 Meißen • Telefon +49 (0)3521 468 208 • Fax +49 (0)3521 468 804

WWW.MEISSEN.DE/MEISSEN-ERLEBEN

GENUSS & KULINARIK

®


>

> WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN, WENN DAS GUTE LIEGT SO NAH >

>

Kommen Sie an Bord!

>

>

>

Foto: TVSE/Stein

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe UKA – Umweltgerechte Kraftanlagen – entwickelt und verwirklicht mit ca. 450 Mitarbeitern/-innen bundesweit von der Standortsicherung über die Planung und Erlangung der erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen bis hin zur kaufmännischen und technischen Betriebsführung Vorhaben zur Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere der Windenergie.

© Satztechnik Meißen GmbH 2018

In einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt wachsen wir mit und brauchen Sie als Verstärkung für unseren Unternehmensstandort in Meißen. Zum zeitnahen Beginn suchen wir selbstbewusste, engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in folgenden Bereichen: » » » » »

Gruppenleiter/in Genehmigungsplanung Referent/in Projektbewertung Referent/in Genehmigungsplanung Sachbearbeiter/in Projektentwicklung Referent/in im Bereich Due Diligence

Unser Unternehmen ist so gut, wie es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind. Darum kommt es weder auf das Geschlecht, die Hautfarbe, die Religion oder die Herkunft an.

Um in der Zukunftsbranche der erneuerbaren Energien bestehen zu können, zählen für uns ausschließlich Einsatzbereitschaft und Kompetenz. Wenn Sie Ihre Zukunft mit dem langfristigen Ausbau der erneuerbaren Energien verbinden wollen, erwarten Sie anspruchsvolle und zukunftsorientierte Arbeitsplätze, Wertschätzung als Teammitglied sowie leistungsbezogene Vergütung. Die genauen Stellenbeschreibungen finden Sie unter www.uka-gruppe.de, dort in der Rubrik „Karriere“. Senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellungen und Angaben zum frühestmöglichen Tätigkeitsbeginn zu. Selbstverständlich können Sie sich auch elektronisch bewerben, vorzugsweise als PDF per E-Mail.

Der Windparkentwickler Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG · Dr.-Eberle-Platz 1 · 01662 Meißen Internet: www.uka-gruppe.de · E-Mail: personal@uka-gruppe.de

Profile for TI Meißen

Meißen Magazin 2018  

Meißen Magazin 2018  

Profile for timeiben
Advertisement