Page 1

1


Museen und Ausstellungen in Meißen Albrechtsburg Meißen Die Burg wurde als prächtige Residenz erbaut, war das erste deutsche Schloss, und doch wohnte hier fast nie ein Herrscher. Stattdessen war in den mächtigen Mauern für anderthalb Jahrhunderte die weltbekannte Meissener Porzellan-Manufaktur zu Hause. Auf einer Entdeckungstour durch die Albrechtsburg gibt es für die ganze Familie unzählige neue und interessante Dinge erleben. Selbst Hand anlegen können die Besucher beim chemischen Laboratorium: hier kann Porzellan interaktiv selbst gemischt und hergestellt werden. Damit am Ende auch wirklich Porzellan entsteht, hilft ein virtueller Laborleiter mit kleinen Tipps weiter. Kontakt: Domplatz 1, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 4707-0 www.albrechtsburg-meissen.de

Fotos: Schlösserland Sachsen

Staatliche Porzellan Manufaktur Meissen In aller Welt weiß man, was diese Meissener Manufaktur heute noch wie vor über 300 Jahren herstellt: das berühmte Porzellan mit den blauen Schwertern. Die besondere Herstellungsweise und die Kunstfertigkeit der Manufakturisten machen Meissener Porzellan so wertvoll. Legendenumwoben ist die Geschichte der Erfindung des europäischen Porzellans durch den Alchemisten Johann Friedrich Böttger, den Gelehrten Ehrenfried Walther von Tschirnhaus und Freiberger Berg- und Hüttenleute. Im Auftrag des sächsischen Kurfürsten August des Starken fanden sie die Rezeptur zur Fertigung des Porzellans, die heute immer noch streng geheim ist. Wie das zerbrechliche Produkt in kunstfertiger Handarbeit entsteht, erfährt man bei einer Führung in den Schauwerkstätten der Erlebniswelt Haus MEISSEN®. Kontakt: Talstraße 9, 01662 Meißen
 Tel.: +49 (0) 3521 468-208 www.meissen.com

Fotos: Manufaktur Meissen

2


Dom zu Meißen Der Dom zu Meißen prägt mit seinen markanten Türmen die Silhouette der Stadt. Er beeindruckt vor allem durch die schlichte, strenge Schönheit der hochgotischen Bauformen. Zudem beherbergt er zahlreiche hochrangige Kunstwerke: von den Bronzegrabplatten wettinischer Herrscher in der Fürstenkapelle bis zu den Heiligen- und Stifterfiguren aus der Werkstatt des Naumburger Meisters im Hohen Chor, die zu den wichtigsten Bildwerken der Zeit um 1260 in Deutschland gehören. Die Westturmfront der Kathedrale blieb lange unvollendet. Erst im Jahre 1908 erhielt sie ihr heutiges Aussehen. Von April bis Oktober besteht die Möglichkeit, an einer aufregenden Turmführung teilzunehmen und den wohl spektakulärsten Ausblick über Meißen und das Elbtal zu genießen. Kontakt: Domplatz 7, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 452490 www.dom-zu-meissen.de

Foto: Daniel Bahrmann

Stadtmuseum Meißen In der ehemaligen Franziskanerklosterkirche am Heinrichsplatz befindet sich das Stadtmuseum. Neben der Darstellung der Stadtgeschichte finden in den Räumen verschiedene Sonderausstellungen statt, die sich für einen Besuch mit der ganzen Familie lohnen. Besonders beliebt ist die traditionelle Weihnachtsausstellung. Kontakt Heinrichsplatz 3, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 458857 www.stadt-meissen.de

Foto: Mirko Stelzner

Frauenkirche Meißen

Foto: Dieter Schulz

Meißen von oben genießen kann man vom historischen Kirchturm der Frauenkirche aus. Der Weg nach oben führt ganz nah am Porzellanglockenspiel und an den schweren Stahlglocken vorbei. Wenn die 193 Stufen im alten Gemäuer erklommen sind, erreicht der Besucher den Turmumgang. Am Umgang befand sich die Wohnung der jeweiligen Türmerfamilie, welche zweitweise sogar mit acht Kindern hoch über der Altstadt lebte.

Museen und Ausstellungen in der Umgebung

Kontakt: Markt 10, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 453832 www.sankt-afra-meissen.de

Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen Moritzburg Märchen-Fans kommen im 20 km entfernten Moritzburg auf ihre Kosten. Das Film-Schloss des Königs aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist das Moritzburger Jagdschloss, welches einst dem Sachsen-Herrscher August dem Starken gehörte. Auf einer Insel in einem See liegt es, dahinter erstreckt sich tiefer Wald. Hier wird gezeigt, was über Jahrhunderte tatsächlich das Leben auf Schloss Moritzburg bestimmte: die Jagd der sächsischen Kurfürsten. 3


Ein Abstecher zum idyllisch gelegenen Fasanenschlösschen, einer Kostbarkeit des Rokoko, mit seinem Miniaturhafen und dem Leuchtturm darf beim Besuch in Moritzburg nicht fehlen. Besonders gut lässt sich die Moritzburger Teichund Waldlandschaft auf die ganz traditionelle Weise im Rahmen einer Kutschfahrt entdecken. Kontakt: Schloßallee, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 35207 8730 www.schloss-moritzburg.de

Deutsches Hygiene-Museum Dem Thema Ernährung widmet sich auch das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden. Dauerund Sonderausstellungen des „Museums vom Menschen“ beschäftigen sich mit Körper, Gesundheit, Psyche und sozialem Leben. Der oft ungewöhnliche Zugriff auf Themen und die ideenreichen Ausstellungen haben dem Museum im In- und Ausland viel Beachtung eingebracht. Kinder sind begeistert vom eigenen „Kindermuseum“ des Hauses. Kontakt: Lingnerplatz 1, 01069 Dresden Tel.: +49 (0) 351 4846400 www.dhmd.de Karl-May-Museum

Foto: TV Sächsisches Elbland

Teigwaren Riesa Nudelcenter In der Riesaer Teigwarenfabrik können Groß und Klein erleben, wie Nudeln hergestellt werden. Das Riesaer Unternehmen hat eine lange Tradition, in Ostdeutschland waren Riesaer Nudeln schon vor Jahrzehnten gut bekannt. Heute bietet die Firma „Teigwaren Riesa“ nicht nur Führungen durch die Produktion an, sondern verkauft auch seine Produkte im hauseigenen „Nudelcenter“. Im Restaurant des Hauses werden natürlich Kreationen mit Riesaer Nudeln serviert.

Das Karl-May-Museum in Radebeul ist ein wichtiges Ziel für kleine und große IndianerFans. Wo heute das Museum ist, lebte einst der Schriftsteller, der den Helden Winnetou erdachte. Heute werden dort „Silberbüchse“ und „Henrystutzen“ gezeigt, ebenso wie echte indianische Stammeskleidung. Nur rund 20 Minuten dauert die Fahrt von Meißen nach Radebeul-Ost, welche . Der Rundgang wird dafür aber bestimmt umso länger dauern: Denn von Wigwam bis Totempfahl gibt es im Museum alles zu sehen. Kontakt: Karl-May-Straße 5, 01445 Radebeul Tel.: +49 (0) 351 8373010 www.karl-may-museum.de

Kontakt: Merzdorfer Str. 21 – 25, 01591 Riesa Tel.: +49 (0) 3525 7203-55 www.teigwaren-riesa.com

Foto: Karl-May-Museum Radebeul

Foto: Nudelcenter Riesa

4


Verkehrsmuseum Dresden

Erlebnisangebote, Zoos und Tierparks

Das Dresdner Verkehrsmuseum bietet viele Highlights auch für Familien mit kleineren Kindern, zum Beispiel einen BobbycarVerkehrsgarten, ein Wasserbecken mit steuerbaren Fährschiffen und beeindruckende Modelleisenbahnanlagen. Wer mag, kann seine Qualitäten als Lokführer oder Flugzeugpilot unter Beweis stellen.

Filmpalast Meißen

Kontakt: Augustusstraße 1, 01067 Dresden Tel.: +49 (0) 351 8644-0 www.verkehrsmuseum-dresden.de

Das Kino am Meißner Theaterplatz lädt täglich zu aktuellen Filmen für alle Altersklassen ein. Ob kunterbunter Animationsspaß oder Effekt geladene Action, hier findet jeder etwas. Außerdem laden zahlreiche Eventreihen zum Neuentdecken ein, wie zum Beispiel das Familienkino. Kontakt: Theaterplatz 14, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 400218 www.meissen.filmpalast-kino.de

Foto: Filmpalast Meißen Foto: Verkehrsmuseum Dresden

Erlebnisland Mathematik in den Technischen Sammlungen Dresden Das Erlebnisland Mathematik hat einen sehr schönen extra Bereich für ganz kleine Besucher ab zwei und bietet unglaublich viele beeindruckende Exponate zum Probieren, Tüfteln und Staunen. Auch wer sich nur ungern an seinen Mathe-Unterricht erinnert, wird hier mit verblüffenden Anwendungen und Objekten regelrecht verführt, die Mathematik mit ganz anderen Augen wieder zu entdecken. Kontakt: Junghansstr. 1 bis 3, 01277 Dresden Tel.: +49 (0) 351 4887272 www.tsd.de

Theater Meißen Große Märchen, kreatives Tanztheater und Familienkonzerte erleben die Familien im Theater Meißen. Das Theater besteht seit dem Jahr 1851. Seit seiner Sanierung im Jahr 2004 ist es ein beliebter Anziehungspunkt für Alt und Jung. Besonders zur Weihnachtszeit begeistern die zauberhaften Aufführungen die großen und die kleinen Theaterbesucher. Kontakt: Theaterplatz 15, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 41550 www.theater-meissen.de

Foto: Theater Meißen Foto: Technische Sammlungen Dresden

5


Tierpark Meißen

Wildgehege Moritzburg

Richtig tierisch geht es im Tierpark Siebeneichen zu. Auf einer Fläche von etwa drei Hektar können Sie 400 Tiere in 85 verschiedenen Arten bestaunen. Vom kleinsten Hühnervogel der Welt über Eulen und Uhus, kinderlieben Ponys bis hin zu bunten Papageien gibt es viel zu sehen. Als Bergtierpark angelegt, bietet er Gelegenheit für lehrreiche und entspannte Stunden für Ihre ganze Familie. Ein „tierisches“ Spielgerät lädt zum Klettern und Balancieren ein.

Die historischen Wurzeln der Einrichtung liegen im „Alten Thiergarten“, erbaut 1693/ 94. Das hier gehaltene Wild bot dem Hofadel die Voraussetzung für erfolgreiche Jagden. Heute beherbergt das Wildgehege Moritzburg in möglichst naturnahen Gehegen über 30 verschiedene heimische Tierarten wie Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Elche, Rehe und Wölfe. Ziel ist die Kombination von attraktiver Wissensvermittlung über unsere Wildarten, artgerechte Tierhaltung und eindrucksvollem Naturerlebnis.

Kontakt: Siebeneichener Straße 63, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 172 3535232 www.tierpark-meissen.de

Kontakt: Radeburger Straße 2, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 178 6686457 www.wildgehege-moritzburg.sachsen.de

Foto: Tierpark Meißen

Tierpark & Kloster Riesa Naturfreunde und Geschichtsinteressierte können im Tierpark Riesa eine erlebnisreiche Zeit verbringen. Inmitten der historischen Anlage des Klosters Riesa gelegen, trifft man auf über 55 heimische Tierarten. Hautnah begegnen sich hier Baudenkmal, Natur, Mensch und Tier und schaffen so ein Flair, das den Tierpark von anderen seiner Art unterscheidet. Kontakt: Rathausplatz 1, 01589 Riesa Tel.: +49 (0) 3525 732089 www.tierpark-riesa.de Fotos: Wildgehege Moritzbug

Zoo Dresden Der Dresdner Zoo beherbergt mehr als 2.000 Tiere in mehr als 300 Arten auf einer Fläche von rund 13 Hektar.

Foto: Tierpark Riesa

Der Tierbestand bietet eine faszinierende Reise durch alle Kontinente. Vikunjas, Nandus und Wasserschweine auf der Südamerika-Anlage, asiatische Huftiere wie den seltenen MishmiTakin und den Schweinshirsch sowie asiatische Zwergotter und Orang-Utans gibt es zu 6


bestaunen. Absolutes Highlight sind die afrikanischen Großtiere.

Aktiv an und auf der Elbe – mit Fahrrad oder Kanu

Kontakt: Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden Tel.: +49 (0) 351 47 80 60 www.zoo-dresden.de

In Sachsen zeigt sich der Elberadweg von seiner allerbesten Seite: Naturschönheiten und KulturHighlights wechseln sich stetig ab. Wer aber die Route im Flusstal verlässt, kann unverfälschte Landschaften, grüne Weiten und versteckte Kulturdenkmäler entdecken. Zahlreiche gut ausgeschilderte und familiengeeignete Rundtouren sind vorhanden und laden zu Erkundungstouren in das sächsische Elbland rund um Meißen ein. Mit Kanus, Kajaks oder Schlauchbooten unterwegs auf der Elbe zu sein, ist Genuss pur. Vorbei an beeindruckenden Landschaften, malerischen Städten und idyllischen Dörfchen ist so eine Tour immer ein unvergessliches Erlebnis.

Foto: Zoo Dresden

Fahrrad- und Bootverleih in Meißen:

Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei

aktiv tours meissen Wilsdruffer Str. 6, 01662 Meißen Telefon: +49 (0) 3521 407501 www.reisen-meissen.de

Direkt am Elbradweg, im malerischen Tal der Elbe liegt das Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei. Seit seiner Gründung im Jahre 1972 werden hier vom Aussterben bedrohte Haustiere gehalten und gezüchtet. Zurzeit leben im Park etwa 200 Tiere in 67 verschiedenen Rassen und Arten. So haben hier auch ungarische Zackelschafe, schottische Hochlandrinder, Hausesel, afrikanische Burenziegen, Minischweine und skandinavische Fijällrinder ein zu Hause. Für die kleinen Gäste sind ein toller Spielplatz und ein Streichelgehege mit Rutsche immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Fun-22 Elbtalstrasse 2a, 01662 Meißen / OT Winkwitz Telefon: +49 (0) 172 3 621211 www.fun-22.de

Kontakt: Hebelei 16, 01665-Diera-Zehren Tel.: +49 (0) 35247 51220 www.tierpark-hebelei.de Foto: TV Sächsische Schweiz

Reiten und Kutschfahrten

Foto: TV Sächsische Schweiz

Die Elbwiesen und die bezaubernde Landschaft um Meißen sind auch für Pferde und Reiter ein Platz zum Wohlfühlen. Ob ambitionierter Sportreiter oder anspruchsvoller Freizeitreiter – hier findet jedes Reiterherz, was es begehrt! Ponyreiten, Longen- und Abteilungsunterricht oder Reitausflüge an der Elbe, auch für reitbegeisterte Kinder ist vieles dabei. Die Altstadt Meißens kann man bei passendem Wetter auch bequem und gemütlich mit der 7


Pferdekutsche erkunden und dabei den amüsanten Erzählungen des Kutschers lauschen. Kontakte: Reitanlage Zehren Am Sportplatz 10 , 01665 Diera-Zehren Tel.: +49 (0) 35247 51151 www.reitanlage-zehren.de Reitsportanlage "An der Bosel" Köhlerstraße 107, 01640 Coswig Tel.: +49 (0) 3523 774500 www.reitanlage-bosel.de RFVV Reiten an der Nassau Sörnewitzer Str. hinter 48d, 01689 Weinböhla Tel.: +49 (0) 152 08 534887 reiten-an-der-nassau.jimdo.com Reiterhof Schmidt Elbstraße 77 01665 Diera-Zehren/ OT Nieschütz Tel.: +49 (0) 3521 72070 www.reiterhof-schmidt.de Kutsch- & Kremserfahrten Axel Gürntke Unterdorf 7, 01471 Radeburg/ OT Bärwalde Tel.: +49 (0) 35208 4620 www.kutschfahrten-dresden.de

Hochseilgarten am Mittelteich in Moritzburg Im Hochseilgarten und Kletterpark gibt es die verschiedensten Kletterstationen. Auf den Klettertouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden müssen die unterschiedlichsten Stationen bezwungen werden. Angefangen bei der Kletterwand über die Affenschaukel bis zur Seilbahn sind viele Attraktionen vorhanden. In maximal 1,50 m Höhe befindet sich der Kinderhochseilgarten. Mit Helm, Klettergurt und Sicherung können die Kinder fast 200 m Klettererlebnis erobern. Kontakt: Kalkreuther Straße 3, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 172 3503372 www.hochseilgarten-moritzburg.de Abenteuerpark Moritzburg Der Waldhochseilgarten „Abenteuerpark Moritzburg“ liegt direkt im Wildgehege Moritzburg und lädt die ganze Familie zu einer spannenden Endeckungsreise in den naturbelassenen Wald ein. In unmittelbarer Nähe zu den Tieren des Wildgeheges stehen für Sie verschiedene Parcours von einfach bis schwierig zum Klettern zur Verfügung. Es ist ein ganz besonderes Abenteuer, von Baum zu Baum zu balancieren und aus den Baumwipfeln die Natur aus der Vogelperspektive zu erleben Kontakt: Radeburger Straße 2, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 35207 28892 www.abenteuerpark-moritzburg.de

Foto: Daniel Bahrmann

Foto: Abenteuerpark Moritzburg

Lößnitzgrundbahn

Foto: Reitsportanlage "An der Bosel"

Der „Lößnitzdackel“ begleitet die Gäste durch das sächsische Elbland. Täglich dampft er vom Weinstädtchen Radebeul durch den Lößnitzgrund über Moritzburg in die Zillestadt Radeburg. Mit der Lößnitzgrundbahn lässt sich 8


die Gemütlichkeit und Nostalgie einer Bimmelbahn hautnah erleben. Die Dampflok schnauft und zischt ihrem Ziel entgegen, die Gäste entspannen mit Familie und Freunden. So hinterlässt das Reisen mit der Dampfbahn bleibende Eindrücke mit Pfiff. Kontakt: Am Bahnhof 1, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 35207 89290 www@loessnitzgrundbahn.de

Kinderland Riesa Die 2000m² große Halle steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Kinder können den Dschungelpfad bezwingen oder von Baumhaus zu Baumhaus klettern. Den besten Ausblick von allen bietet das Vogelnest! Neben Hindernissen, Ballkanonen, Rutschen, Spider- Kletterturm und Elektrokartbahn gibt es viele weitere Herausforderungen. Erwachsene können mitspielen, bei einer Tasse Kaffee im Restaurant entspannen oder aber andere Aktivitäten des Sportzentrums Olympia nutzen. Kontakt: Am Sportzentrum 2, 01589 Riesa Tel.: +49 (0) 3525 633336 www.sportzentrum-olympia.de

Foto: Lößnitzgrundbahn

Sächsische Dampfschiffahrt Alles an Bord! Auf den ältesten Raddampfern der Welt geht es durch das malerische Elbtal mit vielen beeindruckenden Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Durch große Ausschnitte auf dem Schiffsdeck kann man während der Fahrt die Dampfmaschinen und Schaufelräder aller Schiffe genau beobachten. Meißen wird von der Linie „Sächsische Weinstraße“ angefahren. Ab Dresden gibt es eine Vielzahl weiterer Angebote. Kontakt: Georg-Treu-Platz 3, 01067 Dresden Tel.: +49 (0) 351 866090 www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Foto: Olympia Riesa

Playport- Dresden Der Playport ist eine moderne Spielanlage am Dresdner Flughafen.

Indoor-

Neben der sehr großen Kletter-Hüpf-RutschBälle-Anlage gibt es u.a. auch einen etwas ruhiger gelegenen Bereich für Kleinkinder mit Mini-Hüpfburg und Rutsche, eine Gamer-Ecke, Tischkicker, einen Hubschrauber mit Flugsimulator und vieles mehr. Die Eltern können sich auch in eine Lounge mit Internetzugang und Getränkeangebot zurück ziehen. Kontakt: Flughafenstraße 100, 01109 Dresden Tel.: +49 (0) 3 51 8815540 www.playport-dresden.de

Foto: Sächsische Dampfschiffahrt

9


Schwimmbäder Sport- und Erlebnisbad „Wellenspiel“ Im 25-m-Becken geht es sportlich zu und auch an den Wochenenden sowie in den Schulferien haben die Familien bei den Riesenwellen ihren Spaß. Der Attraktionsbereich und die 85 m Rutsche bieten den Familien mit Kindern alle Möglichkeiten zum Spielen und sich Ausprobieren. Für die ganz Kleinen gibt es das Kleinkinderbecken mit Elefantenrutsche und Schildkröte. Für die Gesundheit und zum Entspannen eignet sich der Natursolebereich mit Sprudelliegen und die Saunalandschaft.

Spielplatz mit einer Rutsche und dazugehöriger Kletteranlage. Außerdem befindet sich hier ein Beachvolleyballplatz, der allen Gästen zur freien Verfügung steht. Kontakt: Dresdner Str. 113, 01468 Moritzburg Tel.: +49 (0) 351 8305495 www.bad-sonnenland.de

Kontakt: Berghausstraße 2, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 701130 www.wellenspiel.de

Foto: Kulturlandschaft Moritzburg GmbH

Stauseebad Cossebaude

Fotos: Freizeitbad Wellenspiel

Campingplatz & Waldbad Oberau Ruhe und Entspannung pur wird Ihnen im Waldbad Oberau garantiert. Der große Badesee liegt am Rande eines ausgedehnten Wald- und Teichgebietes, welches zum Landschaftsschutzgebiet Moritzburger Teichgebiet gehört. Weiterhin können Sie Tischtennis und Volleyball spielen oder mit Ihren Kleinen den Spielplatz besuchen und dabei auf der Terrasse der Gaststätte verweilen. Kontakt: Am Gemeindebad 2, 01689 Niederau Tel.: +49 (0) 35243 36012 www.niederau.info

Das Stauseebad Cossebaude besticht neben der attraktiven 10 000 m² großen Wasserfläche des Stausees mit dem 485 m² großen Nichtschwimmerbecken, der 86 Meter langen Wasserrutsche und dem 180 m² großen Planschbecken. Außerdem gibt es hier großzügige Liegewiesen, einen Strand, einen Spielplatz, Wassersport, Tischtennis, einen Beachvolleyballplatz und eine Beachsocceranlage. Ebenso verfügt das Freibad auch über einen FKK-Bereich. Verschiedene Imbissmöglichkeiten runden das Angebot ab. Kontakt: Meißner Str. 26, 01156 Dresden Tel.: +49 (0) 351 4537555 www.dresdner-baeder.de

Ferienpark Bad Sonnenland Der Dippelsdorfer Teich liegt als einer der Moritzburger Teiche, direkt an der Ferienanlage Bad Sonnenland. Der 6,90 km² große Naturteich eignet sich perfekt zum Baden an heißen Sommertagen oder auch für Kanu- und Bootfahrten. Auf der Ferienanlage und mitten auf einer idyllischen Wiese, befindet sich ein

Foto: Dresdner Bäder GmbH

10


Elbgaubad Weinböhla

Badesee Coswig-Kötitz

In dem kleinen familienfreundlichen Naturbad erwarten die Gäste ein Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, ein Babyund Kleinkinderbecken, eine Liegewiese und natürlich ein Spielplatz. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Tischtennis und Volleyball zu spielen.

Im Sommer bietet Ihnen der Badesee in CoswigKötitz viele Möglichkeiten, sich an heißen Tagen abzukühlen.

Kontakt: Dresdner Straße, 01689 Weinböhla Tel.: +49 (0) 35243 36050 www.weinböhla.de

In dem 21 Hektar großen Areal laden Sie die großzügigen Liegewiesen zum Sonnenbaden ein. Außerdem sorgen ein Schwimmbecken, drei Spaßbecken mit einer Großrutsche, Schwalldusche, Wasserpilz und Bodenluftsprudler und ein Kinderplanschbecken für Badevergnügen. Sportliche Betätigungen sind auf den 3 Beachvolleyballplätzen, dem Rasen-Fußballplatz oder an den Tischtennisplatten möglich. Kontakt: Brockwitzer Str. 33, 01640 Coswig Tel.: +49 (0) 3523 75345 www.campingplatz-coswig.de

Foto: Gemeinde Weinböhla

Jahnbad Miltitz Das Jahnbad in Miltitz ist eines der schönsten Freibäder im Meißner Land. Angelegt wurde es schon Anfang der dreißiger Jahre. Inzwischen vollständig saniert, wartet das solarbeheizte Bad mit zeitgemäßer Ausstattung auf. Neben dem ausgezeichneten Wasser, welches übrigens aus dem alten Kalkbergwerk kommt, verfügt das Freibad über großzügige Liegewiesen, Terrassen und Sporteinrichtungen. Kontakt: Triebischtalstraße 4, 01665 Klipphausen Tel.: +49 (0) 35244 41840 www.klipphausen.de

Foto: Campingplatz Coswig - Kötitz

Spielplätze in Meißen Spielplatz Käthe-Kollwitz-Park Ausstattung: Kletterturm mit Rutsche, Wackelund Balancierbalken, Doppelwippe, Vogelnestschaukel, Wackelbrücke, Seilbaum, Trampolin, Netzcouch Spielplatz Postgässchen Ausstattung: Spielhaus, Sandspiel mit Kletternetz, Federwippgerät, Schiebespiel „Posthalterei“, Schneckenpost Spielplatz Burgkeller

Foto: Gemeinde Klipphausen

Ausstattung: Spielhaus, Sandkasten, Federwippgeräte 11


Spielplatz Lercha/Querallee

Skateranlage Elbgasse

Ausstattung: Spielkombination mit Turmrutsche, Zweifachschaukel, Kletternetz, Hangelbrücke und Sprossenwand, Wippe und Federwippgerät

Ausstattung: Für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahre, Mini-Ramp mit Jump-Ramp und Table, Fun-Box mit Jump-Ramp, Table, Bank und Stairs

Spielplatz Kirchsteig/Hohe Eifer

Spielplatz Mannfeldstraße

Ausstattung: große Turmrutsche, Schaukel, Drehkarussell, Pendelwaage, Sandkasten, Skateranlage

Ausstattung: Rutsche, Federwippe, Spielauto, Federwippgerät, Maltafel, Sandkasten, zwei Tischtennisplatten, Trimmtrommel, Stemmgerät, zwei Basketballständer

Spielplatz Bergstraße Ausstattung: Spielturm mit Kletternetz, Zweifachschaukel und Rutsche, Drehkarussell, Klettergerüst, Wippe, Maltafel, zwei Federwippgeräte, Sandkasten

Spielplatz Winkwitz/Winkwitzer Straße Ausstattung: Spielkombination mit Rutsche, Zweifachschaukel und Strickleiter, Wippe, Basketballständer, Sitzecke

Spielplatz Many-Jost-Weg

Spielplatz Nikolaipark

Ausstattung: Volley- und Basketballspielfeld, Spielanlage Ariane, Spielanlage Minerva, Sechseckanlage Astra, Pendelsitzkombination, Doppelfederwippe, Grashüpfer, Rondellschaukel mit Nesthocker, 20-m-Seilbahn „Fjall“, Wackelsteg, Netzcouch

Ausstattung: Tischtennisplatten Spielplatz Kändlerpark Ausstattung: Wippen, Liegen, Balanciergeräte

Spielplatz Heiliger Grund/Goethestraße Ausstattung: Spielanlage mit Kletternetz, Rutsche und Sandspiel, zwei Federwippgeräte, Turmrutsche, Drehscheibe, Balancierbalken, 25m-Seilbahn, Fitness-Strecke Spielplatz Grundmannstraße Ausstattung: Kletteranlage mit Sandspiel, Rutsche, Doppelschaukel, zwei Federwippgeräte, Sandkasten Spielplatz Beyerleinplatz

Kontakt und Information:

Ausstattung: Spielturm mit Kletternetz, Schaukel, Rutsche und Hangelbrücke, Wippe, Sandbagger, Wippkarussell, Maltafel, Spielhaus, Federwippgerät, Sandspielanlage

Tourist-Information Meißen Markt 3, 01662 Meißen Tel.: +49 (0) 3521 4194-0 tourismus@stadt-meissen.de www.stadt-meissen.de

Spielplatz Zaschendorf Ausstattung: Doppelschaukel, Wippe, Kletterstange Spielplatz Lutherplatz Ausstattung: Kletterwand, Nesthockerschaukel, Spinnennetz, Balanciergerät, Federwippgeräte, Sandkasten, Ruhezone

April bis Oktober: Montag bis Freitag: 10-18 Uhr Samstag/Sonntag/Feiertag: 10-15 Uhr November bis März: Montag bis Freitag: 10-17 Uhr Samstag: 10-15 Uhr (außer Januar) Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 01/ 2018 12

Profile for TI Meißen

Stadt Meißen - Tipps für Familien 2018  

Stadt Meißen - Tipps für Familien 2018  

Profile for timeiben
Advertisement