Page 1

Landtagsklub

Bozen, den 14. Mai 2018

An den Präsidenten des Süd-Tiroler Landtages Aktuelle Fragestunde 2018:

Flughafen Toblach. Seit über 50 Jahren gibt es den Militärflughafen in Toblach. Seit drei Jahren dürfen keine Sportflieger von auswärts auf dem Militärflughafen landen. Toblacher Touristiker möchten nun den Flughafen wieder für den Tourismus nutzen, mit zehn bis 15 Landungen am Tag. Die Bevölkerung im Oberpustertal nimmt dieses Vorhaben mit Besorgnis zur Kenntnis, denn es wird eine zusätzliche Luft- und Lärmbelastung befürchtet. Die Gefertigten stellen folgende Fragen an die Landesregierung: 1. Hat die Landesregierung die Möglichkeit dieses Vorhaben zu verhindern bzw. wird sie sich im Sinne der betroffenen Bevölkerung gegen eine Aufwertung des Flughafens aussprechen? 2. Sind die Sicherheitsauflagen für den Flughafen, wie er zurzeit besteht, überhaupt gegeben?

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

L.-Abg. Sven Knoll

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Wir ersuchen um Übermittlung der Antwort an die E-Mail-Adresse anfragen@suedtiroler-freiheit.com

Süd-Tiroler Freiheit – Freies Bündnis für Tirol Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen Telefon +39 0471 981064 | Fax +39 0471 979251 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

af_06_2018_flughafen_toblach  
af_06_2018_flughafen_toblach  
Advertisement