Die Kunst zum Leben. | Ausgabe 15 | 2021/2022

Page 1

SCHUTZGEBÜHR 4,50 €

Magazin für Erzgebirgisches Kunsthandwerk®

2021 / 2022



LebensP fade

LIEBE LESERINNEN UND LESER, LIEBE FREUNDE DER ERZGEBIRGISCHEN VOLKSKUNST®!

H

erzlich willkommen zur 15. Ausgabe unseres Magazins „Die Kunst zum Leben.“ Fünfzehn Jahre sind eine lange Zeit – als die erste Auflage erschien, ging ich gerade in die Grundschule.

Heute bin ich stellvertretende Vorsitzende des Verbandes Erzgebirgi-

scher Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ich mit Stolz und Leidenschaft erfülle. Ich bin in eine Kunsthandwerkerfamilie hineingewachsen und habe Tag für Tag miterlebt, wie mein Vater seine Firma aufgebaut hat – mit Werkstatt, einem modernen Ladengeschäft und einem einladenden Café mit eigener Rösterei. Denn Holzkunst aus dem Erzgebirge verkörpert Genuss und Lebensart – eben „Die Kunst zum Leben.“, wie der Titel unserer Zeitschrift so schön sagt. Mit 18 Jahren habe ich die väter-

UNSER TITEL Erinnern Sie sich? In unserer letzten Ausgabe war auf dem Titel eine wer-

Celine Lubojanski Stellvertretende Vorsitzende des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V.

liche Firma übernommen, kurz darauf wurde ich in den Vorstand des Kunsthandwerkerverbandes gewählt. Mit frischem Blick möchte ich hier neue Perspektiven schaffen und die Stimme der jungen

dende Mama zu sehen. Dieses Jahr

Generation verkörpern. Denn die Holzkunst aus dem Erzgebirge zieht alle Altersgruppen in ihren

ist nun auch unser Picus Papa gewor-

Bann – von den ganz Kleinen, die das erzgebirgische Holzspielzeug lieben, über Freunde des guten

den. Stolz hält er sein winziges Eben-

Geschmacks und hochwertiger Dekorationen bis hin zu Sammlern, die seit Jahrzehnten immer neue

bild im Arm – ganz der Vater, finden Sie nicht auch?

Schätze im Erzgebirge finden. Sie alle erreichen wir mit dieser Zeitschrift und neuerdings auch auf zahlreichen Online-Kanälen – von den sozialen Netzwerken über einen Newsletter bis hin zu unserem eigenen Blog, der ebenfalls den Titel die-kunst-zum-leben.de trägt. Bleiben Sie uns weiterhin treu und entdecken Sie auch in diesem Heft die neuesten Trends und inspirierende Geschichten aus

Tourismus und Erzgebirgisches Kunsthandwerk® gehen Hand in Hand: Deshalb stellt der Tourismusverband Erzgebirge e. V. in diesem Heft auch touristische Glanzlichter aus der Region vor.

der Welt des Erzgebirgischen Kunsthandwerks®! Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen mit einem herzlichen Glück auf!

Celine Lubojanski

4 – 5

LebensBilder Kaleidoskop

32 – 35

Neues & Wissenswertes aus dem Erzgebirge

6 – 9

LebensWer t Mit Sonnenstrom & Wärme aus Holz

Energieeffizienz und nachhaltiges Wirtschaften sind im Erzgebirge seit Jahrhunderten verwurzelt

10 – 15

LebensKlang Ein Hauch von Nostalgie

Glanzvoller Klanggenuss aus Erzgebirgischen Spieldosen & Interview mit Stereoact

16 – 17

LebensLiebe Herzklopfen

36 – 37

40 – 43

28 – 31

LebensPar tner Fachhandelsring Erzgebirgische Volkskunst

Exklusive Erzeugnisse, Adressen von Fachgeschäften, Fachgeschäft des Jahres 2021

LebensWerk Klinge um Klinge, Span um Span

44 – 45

LebensLust Neues aus dem Erzgebirge

46 – 48

LebensKunst Die Kunst zum Leben.

49 – 50

Für Freunde des guten Geschmacks

LebensGestaltung Tradition und Form

Die Preisträger des Gestaltungswettbewerbs 2021

LebensNetz Genial digital

Der Verband und seine Mitglieder im Netz

Von Meeresengeln und Virologen mit rauchenden Köpfen

26 – 27

LebensSpiel Zwergenpost aus dem Erzgebirge

Spielideen, Rätselspaß und Erzgebirgsmärchen

38 – 39

Von der Kunst des Schnitzens

20 – 25

LebensP fade Herz aus Erz

Unterwegs in der UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří

Traumhafte Liebesboten lassen Herzen höherschlagen

18 – 19

Liebe Kinder, in diesem Heft findet ihr mich auf den Seiten 36 / 37. Ich habe mir viele knifflige Rätsel rund ums Erzgebirge für euch ausgedacht!

LebensGenuss Traumland für Naschkatzen

Erzgebirgsstollen, Gulaschsuppe und Kaffeespezialitäten

LebensTipps Handwerk erleben

Termine, Abokarte, Tipps, Impressum, Gewinnspiel

LebensWege Winzig klein & riesig groß

Zu Besuch bei zwei erzgebirgischen Manufakturen

3


LebensBilder

HOCH DIE TASSEN

SPIELZEUGMACHERFESTIVAL IN SEIFFEN Die Denkstatt Erzgebirge lädt vom 16. bis zum 19. September 2021 zum Spielzeugmacherfestival nach Seiffen ein, um Kreative aus ganz Deutschland für das Erzgebirgische Holzspielzeug zu begeistern.

Es sollte eine große Überraschung anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeugmacher e.V. werden: Extra für den 586. Striezelmarkt wurde eine auf 586 Exemplare limitierte Edition an Glühweintassen aufgelegt – nach alter erzgebirgischer Tradition von Hand mit einem Reiterlein-Motiv gestempelt. Die Verkaufsstände konnten 2020 coronabedingt nicht aufgestellt werden – trotzdem waren die Tassen innerhalb von zwei Wochen komplett ausverkauft.

MIT WEHENDEN FAHNEN Was haben Sie sich auf die Fahnen geschrieben? Für Picus ist die Antwort klar: Echt Erzgebirge – Holzkunst mit Herz. Der Fahnenträger im schwarzen Bergmannshabit macht die Picus-Sonderserie komplett.

HEIMATGENUSS ERZGEBIRGE – KULINARISCH DURCHS JAHR Die neue Heimatgenuss-Broschüre entführt auf eine Genusstour durchs Erzgebirge: Restaurants mit Erzgebirgsküche & modernen Kreationen, Kochkurse & Kräuterwanderungen, Hofläden & Picknicktouren. Dazu gibt es leckere Rezepte und jede Menge Tipps für echten Erzgebirgsgenuss. Zu bestellen über den Tourismusverband Erzgebirge e.V. und in vielen teilnehmenden Restaurants.

Auch wenn der Striezelmarkt 2020 nicht stattfinden konnte – die Schauwerkstatt des Erzgebirgischen Kunsthandwerkerverbandes war vor Ort und bot faszinierende Einblicke in die Entstehung der einzigartigen Holzfiguren. Das Reiterlein des Verbandslogos zierte den Striezeltaler 2020, der auch weiterhin bei allen Händlern und Fahrgeschäften des Striezelmarktes eingelöst werden kann.

FINNISCHE KUNSTHANDWERKER ZU BESUCH IN SEIFFEN Mit einem großen, reich bebilderten Artikel in seinem Magazin würdigte der finnische Kunsthandwerkerverband die Handwerkskunst aus dem Erzgebirge. Bei ihrem Besuch vor Ort zeigten sich die Journalisten aus dem hohen Norden beeindruckt von der Vielfalt und Einzigartigkeit der original Erzgebirgischen Volkskunst®.

4

NUSSKNACKER AM BRANDENBURGER TOR Marco Wanderwitz, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, setzte gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß und Verbandsgeschäftsführer Frederic Günther im Coronajahr 2020 ein Signal für die Kunsthandwerker im Herzen der Hauptstadt.


LebensBilder

AUSSTELLUNGEN IM SPIELZEUGZEUGMUSEUM SEIFFEN

PICUS DES JAHRES

2021

Unser Picus hat ein Baby bekommen. Stolz wiegt der frischgebackene Papa sein kleines Ebenbild im Arm. Das winzige Zipfel-Kind ist gerade mal 26 Millimeter groß – doch für unseren Picus ist es das Größte auf der Welt.

DAS HÄUSELMACHERHANDWERK IN VERGANGENHEIT UND GEGENWART Seit 25 Jahren entstehen in der Familienwerkstatt Naumann in Rechenberg-Bienenmühle hölzerne Gebäude im Kleinformat. Kirchen, Häuser des historischen Handwerks, Wasserkraftanlagen, Schulgebäude oder prägnante Bauwerke des Bergbaus widerspiegeln eindrucksvoll die Region. Zudem sammeln die Naumanns mit Leidenschaft historische Spielzeughäuschen seit 1900. Somit verspricht die Ausstellung Genuss und Vergleichsmöglichkeiten im traditionellen „Häuselmacherhandwerk“. 13.11.2021 – 27.02.2022

Frankfurt am Main, 28. Januar bis 1. Februar 2022

CHRISTMASWORLD GEHT WIEDER AN DEN START Woher bekommen eigentlich die nationalen und internationalen Fachhändler ihre Inspirationen für neue Produkte und aktuelle Trends? Natürlich von den Fachmessen. Am 28. Januar 2022 eröffnet die Christmasworld voraussichtlich als erste Veranstaltung wieder den Messereigen in Frankfurt, nachdem die Messehallen seit Frühjahr 2020 geschlossen waren.

AUF ALLEN KANÄLEN

MAX KÖRTING TÜFTLER – DRECHSLER – GESTALTER Sonderausstellung zum 120. Geburtstag Zum drechslerischen und gestalterischen Erbe des Leipzigers Max Körting (1901 – 1993) gehören nicht nur Formstudien zu Miniaturfiguren und Souvenirgestaltungen, sondern vor allem Entwürfe für Pyramiden erzgebirgischer Manufakturen. 19.11.2021 – 27.02.2022

Mit einem eigenen Blog, einem Newsletter und vielen aktuellen Informationen auf Facebook und Instagram versorgt Sie unser Erzgebirgischer Kunsthandwerkerverband rund ums Jahr mit Unterhaltsamem und Wissenswertem aus der Welt des Erzgebirgischen Kunsthandwerks®. erzgebirgisches_kunsthandwerk ErzgebirgischesKunsthandwerk www.die-kunst-zum-leben.de

5


ENERGIE EFFIZIENT NACHHALTIGKEIT MAL 3: Nachhaltigkeit hat viele Facetten. In der letzten Ausgabe haben wir darüber berichtet, wie die erzgebirgischen Kunsthandwerker Holz, Verpackungen, Maschinen, Farben und Zubehör auf kurzen Wegen aus der Region beziehen. In dieser Ausgabe beleuchten wir, wie viele von ihnen Energie und Wärme aus erneuerbaren Quellen erzeugen. Und im nächsten Jahr werden wir erzählen, warum die Holzfiguren aus dem Erzgebirge ein Leben lang Freude machen.

NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN IST IM ERZGEBIRGE SEIT JAHRHUNDERTEN VERWURZELT. SCHON VOR MEHR ALS 450 JAHREN VERFÜGTE DER SÄCHSISCHE KURFÜRST MIT SEINEN OBERBERGHAUPTLEUTEN, DASS ABGEHOLZTE WÄLDER WIEDER AUFGEFORSTET WERDEN, UM DEN HOLZREICHTUM FÜR NACHFOLGENDE GENERATIONEN ZU ERHALTEN. DIE KUNSTHANDWERKER AUS DEM ERZGEBIRGE BEHERZIGEN DEN GRUNDSATZ DER NACHHALTIGKEIT BIS HEUTE.

CLEVERE ENERGIEKONZEPTE „Wir haben nur diese eine Welt“, ist sich Björn Köhler zutiefst bewusst. „Ressourcen sind ein wertvolles Gut, mit dem wir sehr behutsam umgehen müssen.“ Schon vor einigen Jahren erarbeitete er deshalb mit seinem Team ein Energiekonzept für sein Unternehmen, das von Ökostrom aus erneuerbaren Energien über E-Mobilität und Recycling alle Aspekte des Umweltschutzes bedient. Der bewusste und sparsame Umgang mit den Schätzen der Natur liegt den erzgebirgischen Kunsthandwerkern am Herzen – und er steht den Figuren gut zu Gesicht.

Ein Aufkleber verrät: Dieser Karton von Björn Köhler lebt sein 2. Leben.

6

UMWELTFREUNDLICHE VERPACKUNG

Warum einen Karton wegwerfen, wenn er nur ein Mal verwendet wurde? Bei Köhler Kunsthandwerk werden die knuffigen Weihnachtsmänner auch schon mal in einem gebrauchten Karton auf ihre Reise zu den Kunden geschickt. Bei Wendt & Kühn kommen ausschließlich recycelte und biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien zum Einsatz. So konnten im letzten Jahr 115 Bäume vor der Abholzung gerettet werden.


LebensWer t

HEIZEN MIT HOLZ Auch was die Energieerzeugung angeht, setzen die Erzgebirger auf Nachhaltigkeit. Fast alle Hersteller von Erzgebirgischem Kunsthandwerk® nutzen die Holzabfälle, die bei der Produktion der Figuren entstehen. Viele Werkstätten erzeugen ihre Wärme mit modernen Späne- oder Hackschnitzelheizungen oder heizen mit Holzabfällen. Einige wie Spielwarenmacher Günther kaufen sogar Holzreste von anderen zu, andere wie die Firma Zeidler heizen komplett autark. Torsten Unger verdichtet seine Späne auf ein Drittel ihres Volumens und presst daraus handliche Holzbriketts, die im Winter verheizt werden. Die Firma Wagner aus Riechberg stellt selbst Holzpresslinge zum Beheizen der Werkstatt her. Und Björn Köhler arbeitet dank einem hocheffizienten Hackschnitzelkessel, in dem Holzspäne und Holzreste energetisch verwertet werden, in seiner Eppendorfer Werkstatt autark, ohne fossile Brennstoffe und somit CO2-neutral.

Holzpresslinge für die hocheffiziente Heizanlage von Björn Köhler

Rund 50 Tonnen CO2 spart Blank Kunsthandwerk durch energieautarkes Wirtschaften ein.

Torsten Unger heizt seine Werkstatt wie viele andere Kunsthandwerker mit Spänen und Holzabfällen

STROM AUS SONNENLICHT Auch die Kraft der Sonne wird im Erzgebirge gern genutzt. So ist auf dem Dach der Blank-Engelwerkstätten eine leistungsstarke Photovoltaikanlage mit 50 kW montiert. Das gesamte Unternehmen wirtschaftet energieautark und reduziert durch die Energiesparmaßnahmen den CO2-Ausstoß pro Jahr um rund 50 Tonnen. Auch auf vielen anderen Werkstattdächern wird das Licht der Sonne in Strom für die Figurenproduktion verwandelt. Bei der Firma rauta fließt der Strom aus der Solaranlage auf dem Dach eines alten Ritterguts, das Warmwasser wird aus Erdwärme in einer Geothermie-Anlage erzeugt. Energiesparende LED-Leuchten sorgen in vielen Werkstätten für einen geringen Stromverbrauch.

„Mit dem Einkauf unserer Erzeugnisse kann jeder

seinen Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten.“ Ringo Müller

ENGAGEMENT FÜR DIE UMWELT Viele Kunden schätzen das Bewusstsein, mit dem die Holzkünstler aus dem Erzgebirge die Natur erhalten. Bei zahlreichen Unternehmen geht dieses freiwillige Engagement weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. So wie bei Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller, Mitglied in der Umweltallianz Sachsen. Das Unternehmen wurde für seine beispielhaften Leistungen im Bereich umweltorientierte Unternehmensführung und nachhaltige Holznutzung sogar mit dem Preis für Umweltschutz geehrt. „Die Natur ist Lebensgrundlage und Erholungsraum. Und sie ist unser Kapital. Aus diesem Grund ist es wichtig, dieses Gut für Generationen zu erhalten. Betriebe wie der unsere zeigen Verantwortung im Umgang mit dem unverzichtbaren Roh- und Werkstoff Holz und demonstrieren Engagement für die Umwelt“, sagt Ringo Müller, der das Familienunternehmen in vierter Generation führt, und spricht damit vielen erzgebirgischen Kunsthandwerkern aus dem Herzen. 7


LebensWer t

e nen i B n und B o lumen V

Wenn die Bienchen mit den Blümchen das Erzgebirge zum Blühen bringen, dann ist Ralf Zenker mit seinem Bienenkorb nicht weit. Im weitläufigen Garten der Zenkers summt es und brummt es, am Baum leuchten die Kirschen, im Gemüsebeet wachsen Kartoffeln, Lauch und Fenchel, Rüben und Rhabarber. Die Nähe zur Natur zeigt sich auch in den Figuren, die in der Volkskunstwerkstatt Zenker entstehen. Wie im Garten, so wimmelt es auch im Sortiment von Bienchen und Blümchen, Käfern Hängt man den Räucherund Mäusen. Für die Bienen hat Ralf Zenker eiBienenkorb in die Bäume nen Bienenkorb entwickelt,oder der stellt sogarihn räuchern auf den Balkon, Duft von kann. Holzkunst im Einklang mithält derder Natur – bei Weihrauch, Zitrus Heroder Zenkers wird dieser Anspruch mit ganzem Sommermix lästige Plagezen gelebt. geister wie Mücken oder Wespen fern.

„In unserer ist das

Die Zenkers leben fast autark – dieser Anspruch erstreckt sich von Gemüse aus dem heimischen Garten und Wildfleisch aus eigener Jagd bis in die Werkstatt. Die Hobel- und Sägespäne aus der Produktion werden zu Holzbriketts verpresst, mit denen die Werkstatt beheizt wird. Auf dem Dach erzeugt eine Photovoltaikanlage den Strom für die Produktion. „Der bewusste Umgang mit dem Werkstoff Holz und unserer Natur liegt unserer Familie sehr am Herzen“, betont Ralf Zenker. „In unserer Branche ist das Ehrensache.“

Ralf Zenker Der Imker, der Bienenwagen und die RäucherBienenkörbe zum Hängen werden exklusiv für Dregeno hergestellt.

Der Bienenkorb wird exklusiv für Dregeno hergestellt und gewann beim Gestaltungswettbewerb Tradition und Form 2020 den Publikumspreis der Leser der „Freien Presse“.

Mit dieser limitierten Sonderedition zum Weltbienentag würdigt Björn Köhler das Werk der Bienen. Drei seiner Mitarbeiterinnen imkern selbst, die Waben der Figur sind aus echtem Bienenwachs. 8


Auf dieser Blumenwiese vor der Grünhainichener Manufaktur Wendt & Kühn fand Grete Wendt Inspiration für ihre weltberühmten Blumenkinder.

Wildblumen FÜR DIE BIENEN

Auf den Wiesen vieler erzgebirgischer Kunsthandwerker fühlen sich Blumen und Insekten rundum wohl. „Schon Firmengründerin Grete Wendt liebte es, durch ihren Garten am grünen Hain zu streifen und sich Inspiration für ihre Blumenkinder zu holen“, erzählt Claudia Baer, geborene Wendt, die das Familienunternehmen gemeinsam mit ihrem Bruder Dr. Florian Wendt in dritter Generation leitet. Bis heute blühen auf dem Firmengelände der Grünhainichener Manufaktur herrliche Blumen. Die Wiese wird – wie auch bei Björn Köhler, Gabriele Günther und vielen anderen Werkstätten – in bestimmten Bereichen nicht gemäht, damit Bienen und andere Insekten in den bunten Blüten reichlich Nahrung finden. Und auch die Menschen haben ihre Freude an den farbenfrohen Gärten und Wiesen, die im Sommer weithin leuchten.

9


LebensKlang

EIN HAUCH

Nostalgie VON

DER ZAUBER, DER VON SPIELDOSEN AUSGEHT, IST BIS HEUTE UNGEBROCHEN. KINDER STAUNEN MIT GROSSEN AUGEN ÜBER DIE TANZENDEN FIGUREN, DIE ERWACHSENEN LAUSCHEN DER KLANGVOLLEN MUSIK. DAS ZUSAMMENSPIEL AUS BEWEGUNG UND KLANG ERZEUGT EINE WUNDERBARE HARMONIE. SIE WIEGT DIE KLEINEN IN DEN SCHLAF, VERLEIHT BESONDEREN ANLÄSSEN EINE FESTLICHE STIMMUNG UND LÄSST WEIHNACHTEN GANZ BESINNLICH WERDEN. 10


LebensKlang

FAST 100 JAHRE

ist es her, dass Grete Wendt ihre erste Spieldose für die Grünhainichener Manufaktur Wendt & Kühn entwarf. Um einen grünen Tannenbaum scharen sich fröhlich musizierende Grünhainichener Engel®. Ursprünglich von einer Handkurbel in Bewegung versetzt, ist sie heute – wie alle anderen Spieldosen von Wendt & Kühn – mit einem mechanischen Schweizer Qualitätsspielwerk ausgestattet. Der Katalog von 1926 enthält vier Spieldosen, zwei davon sind mit den kurz zuvor geschaffenen Engelmusikanten bestückt. Einmal folgen sie den Anweisungen ihres Dirigenten, ein anderes Mal umrunden sie eine stehende Madonna. Auf einer weiteren Spieldose tanzt glückselig ein Liebespaar. Die vierte Dose lässt fröhliche Kinder im Reigen um einen sommerlichen Baum wandern.

Letzte Handgriffe vor dem Messestart – mit viel Feingefühl platziert Grete Wendt die Spieldosen.

SEIT MAI 2020

bereichert eine Spieldose das Sortiment von Wendt & Kühn, die eine ganz besondere Anmut ausstrahlt. Die Wiederauflage dieses Entwurfs von Grete Wendt gestaltete sich als Herausforderung, denn das etwa aus dem Jahr 1963 stammende Ursprungsexemplar war im Musterschatz nicht vollständig erhalten. Etliche Zeichnungen aus dem Firmenarchiv wurden verglichen, doch eine Maßzeichnung war nicht auffindbar. Dafür kleine Skizzen und zwei Messe-Bilder aus einer Fotosammlung. Obwohl schwarz-weiß fotografiert, geben die Bilder Aufschluss darüber, wie die Spieldose in ihrer ganzen Pracht aussah. Goldfarbene Sterne schmücken einen opulenten Weihnachtsbaum. An seinem Fuß haben sieben Engel in bauschigen Röcken Platz genommen, um gemeinsam zu musizieren und zu lauschen. Mustergetreu steht im Mittelpunkt der Spieldose wieder ein großer Tannenbaum. Dessen Herstellung gilt als Meisterleistung. In der Dreherei wird zunächst jede der fünf Baumstufen präzise als eigenes Segment vorgefertigt. Dazu muss von je zwei Seiten jede Aststufe gedrechselt und in Form gebracht werden, bevor der Drechsler die Einkerbungen der Zweige von Hand fräst. Für jede Stufe bedarf es eines anderen Werkzeugs, damit sich die Rundungen der Zweige nach oben hin verjüngen. Gefühlvoll werden nun die Baumteile zusammengefügt. Anschließend sind ein gutes Auge und eine ruhige Hand gefragt, um die kleinen Löcher für die Sterne zu bohren, die den Baum prachtvoll schmücken. Nur wenn die Löcher genau an der richtigen Stelle sitzen und nicht zu tief gebohrt sind, tanzen die Sterne später zur Melodie. Dafür stehen die Klassiker „Stille Nacht“ und „O du fröhliche“ sowie erstmals auch die Melodie des englischsprachigen Weihnachtsliedes „We wish you a merry Christmas“ zur Auswahl. Für das perfekte Klangerlebnis werden ausschließlich mechanische Qualitätsspielwerke von Reuge® aus der Schweiz eingebaut. Das erfordert Fingerspitzengefühl, Ruhe und Erfahrung. Und natürlich ein gutes Ohr, denn jedes Werk wird angespielt, bevor es die Grünhainichener Manufaktur verlässt. Übrigens: Nicht nur im kleinen Format sind Spieldosen faszinierend, sondern auch in überdimensionaler Größe. Gleich zwei Großraumspieldosen können in der Wendt & Kühn-Figurenwelt Seiffen bestaunt werden. In Grünhainichen lohnt sich ein aufmerksamer Spaziergang durch den Ort. Zweimal im Jahr wird der Wechsel von Sommer- und Winterspieldose mit einem kleinen Fest im Ortskern gefeiert.

In der Figurenwelt Seiffen tanzen Engel auf einer Großspieldose.

FEINSTE SPIELWERKE: Auf einer rotierenden Walze sind kleine Erhebungen angebracht, die beim Drehen winzige Blechstreifen anheben, welche durch die dadurch entstehende Schwingung feine Töne erzeugen. Der hohlgedrechselte Holzkörper der Spieldose verstärkt die Resonanz wie in einem Lautsprecher. Die Schweizer Musikwerke „Romance“ der Firma Reuge entfalten so in exklusiven Spieldosen ihren wunderschönen Klang.

11


LebensKlang

GLANZVOLLER

Klang-Genuss

Wie klingt Weihnachten im Erzgebirge? Natürlich nach Spieldose! Das nostalgische „Klimpern“ eines mechanischen Spielwerks ist unverkennbar und wahrhaft einzigartig. Die erzgebirgischen Kunsthandwerker kleiden die musikalischen Wunderwerke in kunstvolle Dosen aus Holz. Der natürliche Werkstoff schafft einen klangvollen Resonanzraum für die feinen Töne, ob digital oder durch die metallenen Hämmerchen beim Auf- und Abschwingen entlang der drehenden Walze erzeugt. Neben klassischen Motiven voller Nostalgie macht der Erfindergeist der Erzgebirger auch vor den Spieldosen nicht Halt. Die Bandbreite reicht von wechselbaren Motivplattformen auf modernen Bluetooth-Varianten bis hin zu Kombinationen von Spieluhr und Adventsleuchter. Alle eint das einzigartige Gefühl, das sich sofort einstellt, wenn sich die gedrechselten Motive in Gang setzen und dazu eine weihnachtliche Melodie ertönt. So klingt Weihnachten im Erzgebirge!

PROFITIPPS

12

Eine Spieldose ist ein komplexes Kunstwerk. Damit Sie viele Jahre lang Freude daran haben, beachten Sie am besten folgende Hinweise:

1

Spieldosen sollten stets trocken und bei Zimmertemperatur gelagert werden. Nicht nur die Figuren werden es Ihnen danken, sondern auch der Resonanzkörper aus Holz und die Metallelemente des Spielwerks.

2

Verwenden Sie zum Aufziehen immer den kleinen Schlüssel am Korpus der Spieldose und drehen Sie niemals oben am Drehteller.

3

Überdrehen Sie niemals den Aufziehknopf.

4

Lassen Sie die Melodie immer zu Ende laufen. Sonst können sich die Zähne des Stimmkamms verziehen, wenn sie zu lange in einer angespannten Position verharren.

5

12-stimmig, 18-stimmig, 28-stimmig, 36-stimmig – so viele „Stimmen“ ein Spielwerk hat, so viele verschiedene Töne kann es spielen. Je mehr Stimmen, umso teurer ist in der Regel das Spielwerk und damit auch die Dose. Qualitativ spielen die Schweizer Spielwerke in der absoluten Premiumklasse – was sich auch im Preis niederschlägt.

6

Der Drehteller ist meist mit dem Spielwerk verschraubt. Prüfen Sie, ob der Drehteller fest und gerade sitzt und nichts wackelt. Der schöne Klang kann sich nur entfalten, wenn der Drehteller gleichmäßig rund läuft.

KLANGVOLL

DURCHS JAHR

Kunstvoll bemalt, mit anmutigen Figuren und vielen liebevollen Details – so präsentieren sich die Spieldosen aus der Werkstatt von Frieder und André Uhlig in Seiffen. Das breite Sortiment zeigt, dass eine erzgebirgische Spieldose nicht nur zur Weihnachtszeit große Freude bereitet. Auch im Frühling oder zu Ostern drehen sich die Hasen oder Blumenmädchen zu nostalgischen Melodien fröhlich im Kreis.


SPIELDOSENLEUCHTER –

LebensKlang

klangvolle Vermählung ZWEIER KLASSIKER

Ein Tischleuchter mit Spieldose? Eine Spieluhr mit vier Kerzen? Das ist in dieser Kombination eher außergewöhnlich. Die Volkskunstwerkstatt Unger aus Steinberg/Rothenkirchen wagt den Spagat – und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Im Schein der Kerzen drehen sich erzgebirgische Waldfiguren zur Melodie von „Im Wald und auf der Heide“. Ein pfiffiges Extra ist die Möglichkeit, zwischen Teelichtaufsätzen und klassischen Adventskerzen zu variieren. So lässt sich die Tischleuchter-Spieluhr ganz an die individuellen Vorlieben anpassen. Auch bei der Spieldose Winterkinder begeistert das 18-stimmige mechanische Spielwerk mit Präzision und nostalgischem Klang zu „Leise rieselt der Schnee“, welches wunderbar zur traditionellen Gestaltung passt. Ein glanzvolles Klang-Erlebnis!

DIGITALER

Musikgenuss

klassischen Gewand IM

Eine Spieldose, die ohne ein klassisches Spielwerk auskommt, dafür aber viele Stunden Musik und Sprache originalgetreu wiedergibt? Ja, das gibt es – bei Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller in Seiffen. Zu auswechselbaren Motivplattformen spielt die innovative Spieldose jeweils die passende Musik in digitaler Präzision – vom Blechbläserensemble Ludwig Güttler vor der Kulisse der Dresdner Frauenkirche bis hin zu den beliebtesten Liedern und Geschichten von Rolf Zuckowski. Die aktuellste Ergänzung im Musikrepertoire umfasst eine Kooperation mit dem Musikkorps der Bergstadt Schneeberg und dem Singkreis Neustädtel sowie den Bergsängern Geyer, die das Steigerlied in zwei Ausführungen aufgenommen haben. Diese sind exklusiv mit der Motivplattform „Erzgebirgsmotiv Seiffen“ zu hören. Der Grundkörper der elektronischen Spieldose mit der innovativen Soundelektronik und Barcode-Leser kann mit verschiedenen Motivplattformen bestückt werden, die von dieser einzigartigen Technologie automatisch erkannt werden. Musikgenuss in einer neuen Dimension – verbunden mit den traumhaften Motiven traditioneller erzgebirgischer Handwerkskunst.

13


LebensKlang

Wir treffen Stereoact an einem Frühlingstag in einem kleinen Eiscafé im Erzgebirge. In einer Zeit, da noch keine Konzerte erlaubt sind, sendet das Annaberger DJ-Duo live von den ungewöhnlichsten Orten – vom Gerüst, unter Tage aus dem Schacht oder eben aus der Eismanufaktur Kolibri. „So ist jeder Auftritt auch ein bisschen Werbung fürs Erzgebirge“, sagen sie. Als Geschenk haben wir die Picus-Figuren im schwarzen Bergmannshabit mitgebracht. Jeder darf sich eine auswählen. Das Auspacken erinnert ein bisschen an Weihnachten – wie die kleinen Kinder freuen sich die Jungs über jede neue Figur und können es kaum erwarten, was wohl im nächsten Päckchen steckt. Ihr Münchner Manager Ike Müller ist auch dabei und verfällt gleich mit in den erzgebirgischen Weihnachtsrausch ...

SEBASTIAN SEIDEL (RIXX): Das hier ist meiner! Der mit dem Säbel. Was ist das? Der Obersteiger? Der passt zu mir. Ich bin auch eher der rustikale Typ. RIC EINENKEL (RIC): Ich nehm den mit den Edelsteinen. Den Erzträger. Der glitzert so schön. IKE MÜLLER: Bei mir steht schon so einer auf dem Fensterbrett. Die Jungs haben die erzgebirgische Kultur bis nach München gebracht. Sogar Produzenten-Urgestein Ralf Siegel hat einen! Super gemacht. Ihr seid ja auch Botschafter des Erzgebirges … RIXX: Jawoll! Und das mit Stolz. Andere bezahlen Geld dafür, dass sie hierherkommen dürfen. Und wir haben die geilste Landschaft der Welt einfach so vor der Haustür. Wenn ich nach Hause fahre und die Skyline von Annaberg vor mir sehe, da geht mir das Herz auf. Dann weiß ich: Jetzt bist du gleich angekommen. Bei der Family, bei den Kids … Hier biste genau richtig. RIC: Ich würde hier niemals weg wollen. Leben in der Großstadt – um Himmels Willen. Eine halbe Stunde für zwei Kilometer bis in den Supermarkt – nee danke! Hier hab ich meine Ruhe, keinen Stress, kann einfach mal abschalten, auch mit den Kids. Aber es ist auch schön, mal rauszukommen. Unsere Live-Auftritte genießen wir sehr.

14

Wie sieht’s denn bei euch mit den Figuren aus? RIXX: Weihnachtsfiguren haben wir ganz viele – mindestens fünf Kisten voll! Meine Mutti hat immer gesagt, wenn du ausziehst, kriegst du die ganzen erzgebirgischen Originale. Und die halte ich in Ehren! Bei den Figuren mögen wir’s klassisch – wie wir es von den Eltern kennen. Und wie es sich gehört, holen wir die alle schön vorm ersten Advent vom Boden und bauen sie auf. Mit der ganzen Familie. RIC: Du würdest doch am liebsten schon im August anfangen zu dekorieren! RIXX: Na deine Kids können es doch auch immer kaum erwarten! RIC: Stimmt. Die fragen schon kurz nach den Herbstferien: „Papa, wann holen wir endlich die Kisten runter?“ Einmal hat mir mein Sohn mit dem Fußball die Pyramide runtergeschossen. Da bin ich fast durchgedreht. Zum Glück konnte ich sie selber wieder reparieren. Habt ihr eine Lieblingsfigur? RIXX: Mein Lieblingsstück ist ein uralter Räuchermann von meinem Opa, mindestens vierzig oder fünfzig Jahre alt. Da fehlt schon ein Fuß, aber das ist egal. Hier zählt der ideelle Wert. Von den neuen Figuren sammle ich die Schneemänner von Wagner und Hobler. Und ich mag Figuren auf dem Snowboard. Am liebsten lass ich mir von meiner Mutti was schenken. Sie fragt mich immer, was ich haben will, und dann geht es los. So muss das sein.


LebensKlang

Ich habe gesehen, es gibt sogar einen Stereoact-Räuchermann! Lasst ihr den manchmal qualmen? RIXX: Na klar! Ich bin ein RäucherkerzenFan. Der Duft gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu. Räucherkerzen müssen nach Tradition riechen. Ich glaub, ich bin der Fichtenduft-Typ. RIC: Ich war mit meinen drei Kindern sogar schon mal in Crottendorf zum Räucherkerzenbasteln. Das hat echt Spaß gemacht! Man sieht zwar danach aus wie der Schornsteinfeger, aber die Mühe ist es wert. Ihr tretet ja mittlerweile in ganz Deutschland und Europa auf. Gibt es einen Gig, der unvergesslich ist? RIC: Einer unserer coolsten Auftritte war auf dem Stadtfest in Zschopau, zusammen mit dem Hochseilakt der Geschwister Weisheit. Dazu gab’s eine mega Feuershow – das war echt unfassbar. Und sowas von Party! Die Gastfreundschaft ist einfach super im Erzgebirge. Auch im Business ist es hier mehr wie ein Kumpelgefühl, nicht wie eine Geschäftsbeziehung. Was sind eure Lieblingsorte im Erzgebirge? RIC: Wir haben die Corona-Zeit genutzt, um mit den Kindern ganz aktiv die Region zu entdecken. Wir waren auf den Greifensteinen, sind die alte Bobbahn am Fichtelberg runtergewandert, waren viel mit der Familie unterwegs. Dabei haben wir viele neue Orte kennengelernt, richtige Lost Places. RIXX: In den letzten Monaten waren wir coronabedingt wieder mehr regional unterwegs. Das hat echt Spaß gemacht, hier die Geschäfte und Clubs vor Ort zu unterstützen. Privat steh ich gern oben auf dem Pöhlberg und gucke mir meine Heimat an. Das ist schon geil. Mit ihrer Deep-House-Version von „Die immer lacht“ wurde das erzgebirgische DJ-Duo praktisch über Nacht deutschlandweit berühmt. Im Juni erschien ihre aktuelle Single „So wie wir sind“ – ein feuriger Vorgeschmack auf das neue Album komplett mit eigenen Songs rund um Liebe, Freundschaft und Gleichberechtigung. „Wir müssen alle zusammenhalten“, sagen die Jungs aus tiefster Überzeugung. „1000 Stimmen müssen zu einer werden.“ Auf ihre neuen Songs sind sie „stolz wie 'ne Rakete“ und feiern das Album mit einer limitierten Fanbox inklusive einer ganz persönlichen Überraschung.

GROSSARTIGE

Stars

BÜHNE FÜR

Eine edle, matt glänzende Oberfläche in schwarz, weiß, grün oder natur. Eine außergewöhnlich samtige Haptik, moderner Schwung und eine sinnliche Formensprache. Und: bis ins Detail durchdachte Technik. Das ist die Pyramide NOBILIS von Dregeno Seiffen – eine perfekte Bühne für Miniaturen, wie die kleinen Engel der Kollektion Sternkopf aus Gahlenz, die auf ihr stilvoll in Szene gesetzt sind.

Neu 2021: Mini Sternkopf-Engel mit Fagott

Engelskonzert unterm Flügelrad: Die Mini-Engel der Kollektion Sternkopf aus Gahlenz setzen mit ihren Naturhölzern edle Akzente im Kontrast zur matt lackierten Oberfläche der NOBILIS-Pyramide.

Ausgeklügelt bis ins Detail: Das hochwertige Keramiklager sitzt bei NOBILIS nicht im Sockel, sondern in der Nabe des Flügelrades. Das sorgt für die perfekte Balance und den eleganten Lauf. Durch die geringe Höhe von gerade mal 21 Zentimetern versetzen schon zwei Teelichte das Flügelrad in Bewegung. Die glänzende Laufscheibe aus Acrylglas zaubert feine Spiegelungen bei Kerzenschein. Weicher Filz an der Unterseite schont hochwertige Möbeloberflächen.

15


LebensLiebe

KLOPFEN HERZ

Traumhafte neue Figuren aus dem Erzgebirge lassen die Herzen höherschlagen – perfekt, um sich selbst eine Freude zu machen oder als Geschenk für einen lieben Menschen.

FEINES DETAIL: Die goldfarbigen Tupfen auf dem Kleid des Engels werden von Hand mit dem Punktholz aufgebracht. Eine Schablone sorgt dafür, dass jedes Pünktchen an genau der richtigen Stelle sitzt – für den rundum perfekten Gesamteindruck.

Ein echtes Traumpaar sind dieser über 35 Zentimeter große Engel und Bergmann, die nach einem Design von Andreas H. Fleischer exklusiv für Dregeno Seiffen gefertigt werden. Traditionell und doch auf ganzer Linie zeitgemäß präsentiert sich das wunderschöne Paar. Die dynamische Formensprache bringt Bewegung ins Spiel, ein gekonnter Mix aus Glanz und Matt setzt außergewöhnliche Akzente. Die Farbgebung kokettiert mit traditionellen Tönen und modernen Pastell-Nuancen. Die Flügel aus gebogenem Metalldraht in matt schimmernder Goldoptik sind abnehmbar. Auf dem rauen Holzsockel in innovativer Steinoptik lässt sich auf Wunsch ein Namenszug anbringen – perfekt als ganz persönliches Geschenk zur Hochzeit oder zu anderen besonderen Anlässen.

Traumpaar LIEBES-

Botschaften

Kleiner Engel mit großer Botschaft: Auf dem aufwändig mit Kristallen verzierten Bogen ist ein Name in goldenen Lettern eingraviert. So zieren die Engel von Kunstgewerbe Frieder & André Uhlig aus Seiffen stilvoll eine Hochzeitstafel oder den Geburtstagstisch. Gern fertigt Kunstgewerbe Uhlig die Engel individuell nach Ihren Wünschen an.

16


Auch die beliebten Räucher-Eulen haben ein ganz großes Herz.

Herz

ALLER LIEBST

LAUE

LebensLiebe

„Ich hab dich lieb und würde dir ohne Bedenken mein kleines Herzlein schenken!“ Finn und Finja von der Drechslerei Kuhnert lassen die Herzen höherschlagen und zeigen, dass man mit kleinen Gesten Großes bewirken kann.

SOMMERNÄCHTE

©

sylvas_wald

Die witzigen Mini-Eulen aus der Drechslerei Kuhnert in Steinberg / Rothenkirchen lieben laue Sommernächte. Mit ihrem Wohnwagen haben sie es sich auf der Erzgebirgswiese gemütlich gemacht. Bei schönstem Sonnenschein brutzeln die Würstchen auf dem Grill und das letzte Eis des Tages wird entspannt im Liegestuhl geschnappert. Da möchte man sich am liebsten dazugesellen, oder?

17


LebensWerk

KLINGE UM KLINGE SPAN UM SPAN Mit scharfer Klinge schält sich Span um Span vom Holz. Langsam, doch mit sicherem Fortschritt, gibt sich das Ziel der handwerklichen Arbeit zu erkennen: Ein kleines Reh, mit keck geneigtem Kopf und angespannten Hinterläufen. Faszinierend, mit welchem Facettenreichtum die Hand des Schnitzers jedes noch so kleine Detail aus dem Holz herausarbeitet. Das unterscheidet diese Handwerkstechnik vom Drechseln: Während beim Drehen rotationssymmetrische Formen ent-

FEINSTE

stehen, die sich durch ihre gleichmäßige Rundung auszeichnen, sind beim Schnitzen der Formbildung keine Grenzen gesetzt. Außer dem goldenen Grundsatz: Was weg ist, ist weg. Und so setzt der Schnitzer mit ruhiger Hand und klarem Blick das Messer ans Holz und holt aus ihm das heraus, was vor seinem geistigen Auge schon vorher entsteht: eine Figur, die es so auf dieser Welt nur ein einziges Mal gibt. Denn Geschnitztes ist immer einzigartig.

SCHNITZKUNST

AUS DEM ERZGEBIRGE

Die Begeisterung fürs Schnitzen springt bei Susanne Müller sofort über: Kein Wunder, dass ihre Kurse in Klingenthal so beliebt sind. Mit scharfem Messer und Verstand lernen von ihr Interessenten die traditionsreiche Kunst des Schnitzens. „Jeder muss seine eigene Handschrift beim Schnitzen finden“, weiß Susanne Müller, die Inhaberin von Holzkunst Müller Klingenthal. Man lernt beim Zuschauen und Ausprobieren. Die fantasievoll gestalteten Pyramiden, Schwibbögen und Räucherhäuser aus dem Hause Müller schaffen Raum für Inspiration. Über ihrer Werkstatt befindet sich eine hübsch eingerichtete Ferienwohnung, die nur allzu gern von Kursteilnehmern bewohnt wird. SO BELIEBT WIE DER SPORTVEREIN: Susanne Müller gibt werktags Schnitzkurse in Schulen und in ihrer Werkstatt. Unter Anleitung der erfahrenen Schnitzerin können große und kleine Holzfreunde ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen.

Drechseln

Rundum eine runde Sache: An Picus sind alle Teile gedrechselt  – von der winzigen Knubbelnase bis zum kugelrunden Kullerbauch.

vs.

Geschnitzt kombiniert: Holzkunst Müller aus Klingenthal kombiniert moderne Formen mit klassischen figürlichen Schnitzereien.

Schnitzen

GEDRECHSELT, NICHT GESCHNITZT: Oft werden alle Holzfiguren aus dem Erzgebirge über einen Kamm geschoren und als „Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge“ bezeichnet. Mit diesem Irrtum möchten wir aufräumen: Die meisten Figuren aus dem Erzgebirgischen Kunsthandwerk® sind gedrechselt. Einige kleine Werkstätten – vornehmlich im Westerzgebirge – pflegen noch die alte Handwerkskunst des Schnitzens. Geschnitzte Figuren erkennt man an den fein ausgearbeiteten Details und freien Formen, wohingegen gedrechselte Figuren in ihrer Grundform immer rund sind.

Ferienkurse des Verbandes in der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule, Hauptstraße 112, 09548 Seiffen Drechseln (ab 16 Jahre) Schnitzen (ab 12 Jahre) Bemalen (ab 12 Jahre) In den sächsischen Herbstferien Drechseln, Schnitzen, Bemalen 18.10. – 22.10.2021 & 25.10. – 29.10.2021 In den sächsischen Winterferien Drechseln 14.02. – 18.02.2022 & 21.02. – 28.02.2022 Schnitzen & Bemalen 14.02. – 18.02.2022 Weitere Infos unter:

18

www.erzgebirge.org


LebensWerk

HAT AUCH SEINEN EIGENEN Kopf

Was man in einem Schnitzkurs an der Seiffener Holzspielzeugmacherschule alles lernt – und warum ein gutes Messer durch nichts zu ersetzen ist Die 22-jährige Annabell Hellwig hat 2019 einen Schnitzkurs an der Holzspielzeugmacherschule in Seiffen besucht. Seitdem ist das Schnitzen ihr Ruhepol und Hobby. Auf ihrem Instagram-Kanal woodenescape zeigt sie Arbeiten, die sich sehen lassen können. Annabell, wie bist du zum Schnitzkurs gekommen? Die erzgebirgischen Traditionen und die Liebe zum Handwerk wurden mir sozusagen in die Wiege gelegt, denn meine Mama betreibt ein kleines Geschäft in Seiffen. Viele ihrer bekannten Schnitzer sind mittlerweile in Rente. Aus der Not heraus, meine Mutter weiter mit geschnitzten Tieren zu versorgen, dachte ich, „so schwer kann das doch nicht sein“, und probierte es kurzerhand selbst aus. Ich habe alle Fehler gemacht, die man als blutiger Anfänger machen kann: stumpfes, altes Messer, falsches Holz, viele Verletzungen und wenig Geduld – klar war ich enttäuscht nach den ersten Versuchen! Meine Mama meldete meinen Bruder und mich dann zum Schnitzkurs an.

Heute ist Schnitzen dein Hobby ... Schnitzen ist so viel mehr als nur ein Hobby. Ich studiere Lehramt – neben der vielen Kopfarbeit kann ich mich beim Schnitzen entspannen: Die Holzbearbeitung braucht meine volle Aufmerksamkeit – ich kann dabei alles um mich herum ausblenden und bin absolut fokussiert. Ich sitze fast jeden Tag am Küchentisch und schnitze. Es braucht nicht viel, nur ein gutes Schnitzmesser und ein Stück Holz. Würdest du noch einmal teilnehmen? Man kann sich immer neu herausfordern und etwas dazulernen. Ich habe zu Hause keine Werkstatt, um größere Figuren einzuspannen und mit Stecheisen und Klöpfel zu bearbeiten. Die Kursgrößen sind relativ klein, so dass die Lehrmeisterin auf den Stand jedes einzelnen Teilnehmers eingehen kann.

Was möchtest du Interessenten mit auf den Weg geben? Kauft euch keine große, teure Ausrüstung vorher – ihr bekommt alles im Kurs gestellt. Und eigentlich braucht es nur ein richtig gutes Schnitzmesser. Viel wichtiger ist, dass man nach dem Kurs dranbleibt, die Muskulatur im Training hält und seine Kenntnisse weiter vertieft. Ich war überrascht, dass es kein Schema F beim Reifentierschnitzen gibt – nach dem Motto: erst zwei Längsschnitte und dann drei Was hast du beim Schnitzkurs in der Holzquer. Man muss es einfach ins Gespielzeugmacherschule gelernt? fühl kriegen und dann fließen lasBeim Schnitzen lernt man so einiges fürs sen, da muss jeder seinen eigenen Aufmerksamkeit. Leben: Mit viel Geduld und Spucke kommt Weg finden. Nach einem halben man zum Ziel, man darf nur nicht so schnell Jahr täglichem Training hatte ich aufgeben! Wer denkt, dass man nach einer Woche Kurs aus einem den Dreh raus und habe für die etwa 30 Schnitte beim Reh Holzblock eine Figur schnitzen kann, hat weit gefehlt. Ich habe alle nur noch etwa 5 Minuten gebraucht. Am Anfang war es eine wichtigen Basics vermittelt bekommen: Wie man ein Schnitzmesser Stunde und länger. Wenn man ein paar Schritte weiter ist und richtig schärft, welche Hölzer gut geeignet sind und wie man die aus dem Block schnitzt, braucht es schon mehr VorstellungsMuskulatur in den Händen trainiert und entspannt – denn Schnitzen kraft. Aber das Produkt entsteht im Prozess – denn Holz hat ist harte Kopf- und Muskelarbeit. Begonnen wird mit kleineren Kerbauch seinen eigenen Kopf. Schnitzübungen am Brett, um die richtige Messerhaltung zu erlernen. Danach beschnitzt man Reifentier-Rohlinge zum fertigen Tier. In der Schnitzkurs-Woche habe ich 20 verschiedene Figuren, vom Reh bis zum Pudel, gefertigt.

Beim Schnitzen kann ich entspannen, es braucht meine volle

SCHNUPPERKURS: Im Kurs lernt man Grundlagen, die auch den HolzspielzeugmacherAzubis vermittelt werden.

19


LebensLust

NEUES AUS DEM

ERZGEBIRGE

Hat auch Sie in diesem Jahr das Fernweh besonders gepackt? Die Figuren aus dem Erzgebirge reisen einmal um die ganze Welt – und natürlich auch ans Meer. Mit Witz und Charme spinnen sie ihr Schneemannsgarn und berichten von klitzekleinen Freuden und großen Überraschungen.

SEHNSUCHT NACH

Wer hätte das gedacht? Viele Jahre und Jahrzehnte war (fast) alles möglich. Wir konnten reisen, die Welt genießen, uns auf den Urlaub freuen und Pläne machen. Seit letztem Jahr ist vieles anders. Und wir merken, dass nichts selbstverständlich ist. Trotzdem, oder gerade deshalb, freuen wir uns auf den Sommer. Das Fernweh hat uns schon lange gepackt. Der Jahresengel 2021 aus dem Hause Schalling trägt ein sommerliches Kleid. Er will uns mitnehmen an einen Ort, wo die Seele baumeln kann. Wo wir dem Rauschen des Meeres lauschen, den warmen Sand unter den Füßen und den Wind in den Haaren spüren. Wir dürfen uns darauf freuen und wir werden es mehr schätzen, weil wir es lange vermisst haben. Gönnen Sie sich diesen Sommerboten oder überraschen Sie einen lieben Menschen damit.

20


RUND UM DIE STETS FRÖHLICH

Welt

Auch drei neue Vögel sind einLebensLust geflogen ... und zwitschern den WICHTen ein kesses Türülüiiii zu.

Ganz groß e Oper: In der Mailän wartet un der Scala ser Star-Te nor auf se belten Au inen umju ftritt Musik an der Moldau: In der goldenen Stadt Prag bringt die Abendsonne den Weihnachtsmann zum Strahlen

Verliebt in Weihnach Paris: Der Bart ts d lang, wie manns ist fast es der Eiffelt so – zumind est auf die urm hoch ist  sem Foto

Die Weihnachtsmänner von Björn Köhler durften schon oft als „blinde Passagiere“ mit Fans und Sammlern auf große Fahrt gehen. Einige von ihnen sind besonders weit herumgekommen, denn Familie Seitz aus dem Mecklenburgischen hat bei jeder Reise mindestens eine ihrer Rotnasen im Gepäck. Beim Blick in ihr Album durften wir herausfinden, welche Gegenden die knuffigen Weihnachtsmänner bereits erkundet haben. n hat Vorm Kapitol in Washingto Santa Claus for President! fürs aum tsb ach ihn on mal den We der Weihnachtsmann sch Weiße Haus gefällt

Wussten w ir's doch: Ke y West in die Sommer Florida ist frische reiche r, alter Män ner!

MIT ALLEN WASSERN GEWASCHEN: Gratulantin Louise ist auf Reisen für jedes Wetter gewappnet. Ihr regenhimmelblauer Schirm besteht aus einer aufwendig und hauchdünn gedrechselten Schale

Gans hoch hinaus in Cape Canaveral: Es scheint nicht immer der Rentierschlitten zu sein, der den Weihnachtsmann nach getaner Arbeit in den Weihnachtshimmel zurückbringt

Industrie spionage ! Wir habe n geschickt, unseren besten M a um herau szufinden nn die Chin ese ,w Mauern so n hinter ihren d as icken treiben

cht bald ein neues Gruß aus New York: Spielt am Broadway viellei te Besetzung für Santa-Musical? Wir haben schon mal die perfek 21 die Hauptrolle


LebensLust

KLITZEKLEIN

WINTERFREUDEN EN

Miniature

Die neuen Kleinen aus dem Hause Köhler haben offensichtlich großen Spaß! Gefertigt aus feinstem Ahornholz beeindrucken sie trotz ihrer Größe von nur vier Zentimetern mit höchster Qualität. Die winzigen Weihnachtsmänner bringen ihre eigenen Ski-Pisten gleich mit. Ein Dekorationsset, bestehend aus zwei Bergen und zwei Bäumen – in weiß oder grün – bietet den Miniatur-Wintersportlern die passende Kulisse.

HANDWERK Mit nur drei Zentimetern Größe verzaubern diese kleinen Kunstwerke von Holzkunst Braun in Spandosen, auf Leuchtern, in Flaschenpyramiden, in den besonderen Drehkastln oder als Baumschmuck. Sogar als Ohrhänger kommen die detailverliebten Miniaturen ganz groß raus. Echte kleine Allrounder, die in der Deutschneudorfer Manufaktur seit den Neunzigern liebevoll zum Leben erweckt werden. Ein Film auf der neuen Website von Holzkunst Braun fängt stimmungsvolle Momente aus der Werkstatt ein und zeigt, wie die kleinen und großen Figuren entstehen.

KLEIN &

FARBENFROH

Verspielte kleine Kunstwerke, von denen jedes eine Geschichte zu erzählen weiß: Neben Baumbehang entstehen bei Graupner Holzminiaturen Pyramiden, Spieldosen, kleine Räucherhäuschen, Kerzenleuchter und Figuren im Miniaturformat. Die intensive Farbigkeit ist das Markenzeichen der Crottendorfer Manufaktur. 22


Handwerksmeister und Firmeninhaber Tino Günther übernimmt das Lackieren der Oberkörper in Eigenregie.

Viral

GEGANGEN

DETAILVERLIEBT: Die Körper des Virologen werden aufwändig verschliffen. Danach müssen die Arme genau im richtigen Winkel an den Körper geleimt werden.

Der Virologe von Spielwarenmacher Günther schlug ein wie eine Bombe. Mehr als 10.000 Stück gingen davon in den letzten Monaten über den Ladentisch. Als erste Bilder der hölzernen Karikatur auf den wohl medienwirksamsten Mann des letzten Jahres in den einschlägigen Massenmedien auftauchten, stand das Telefon in der Seiffener Werkstatt wochenlang nicht mehr still. Unter den Fans sind viele Mediziner, sogar die Berliner Charité hat bereits einige Exemplare bestellt.

alle Dämme

››Im November sind

gebrochen.

„Die Figur hat unsere Firma über die Corona-Zeit gerettet“, sagt Firmenchef Tino Günther. „Ein halbes Jahr haben wir nur Virologen hergestellt.“ Dafür wurden sogar vier neue Mitarbeiter eingestellt und viele Werkstätten rings um Seiffen als Zulieferer eingespannt. So profitiert letztlich die ganze Region von den hölzernen Virologen. „Natürlich haben auch alle Familienmitglieder ausgeholfen: Unsere Tochter Isabel studiert in Leipzig und sogar Seniorchef Johannes, welcher sich mit seinen 88 Jahren normalerweise schon im wohlverdienten Ruhestand befindet, hat mit angepackt“, so Firmenchef Tino Günther.

Den Virologen raucht der Kopf – im wahrsten Sinne des Wortes

ÄHNLICHKEITEN REIN AUFFÄLLIG: Die großen Ohren, der typische Blick, die schlaksige Körperhaltung und die schwarzen Wuschelhaare: Die Ähnlichkeiten zum berühmten Vorbild sind nicht zu verkennen. Witziges Detail: Unter der Stoffmaske streckt der Virologe die Zunge heraus. Christian Drosten findet´s gut und will 2022 die Seiffener Werkstatt besuchen. KINDSKÖPFE IN DREI GENERATIONEN Bei Spielwarenmacher Günther nimmt sich keiner zu ernst. Mit Ideenreichtum, Witz und Charme halten Frederic (35), Johannes (88) und Tino Günther (58) zusammen. Nicht nur bei der Produktion des Virologen zahlt sich der familiäre Teamgeist aus.

Witziges Detail: Die stachelige Form des Viren-Sockels

23


LebensLust

Sammelglück

Wie oft schon standen Sie im Geschäft und waren sich nicht mehr ganz sicher, welche der über 350 Wagner-Schneemänner Sie schon haben? Ist der mit dem Wok dabei? Oder der Junior mit der Eisenbahn? Diese Fragen werden bald ein für alle Mal geklärt – mit der Schneemannland-App, die in Kürze installiert werden kann. In der App sind alle Schneemänner aus der Drechslerei Volkmar Wagner gespeichert. Per Klick kann man alle Schneemänner, die man bereits besitzt, in die „Kühlbox“ legen – und schon weiß man beim nächsten ShoppingGang genau, welche der beliebten Kugelmänner noch in der Sammlung fehlen. Toll auch als Hilfe beim Geschenkeaussuchen und Markieren von Lieblingen.

PER KLICK

a r n g s n Schnee man

IM SCHNEEMANNLAND

Was so ein Schneemann doch alles kann: Harfe spielen, Steckenpferd reiten, eine Schneeeule zähmen, Lebkuchenmänner backen … Am Biertisch kommen sie dann alle zusammen und erzählen sich ihr Schneemannsgarn. Und einen zünftigen Humpen gibt es dazu natürlich auch!

AUF DIE SPITZE GETRIEBEN

Eine stilvolle Wohnraumleuchte, die nach Anlass EIN LICHT DER oder Jahreszeit ihr Motiv wechselt – mit dieser HOFFNUNG FÜRS Idee setzt die Müller Manufaktur aus Seiffen neue Akzente. Die moderne Lichterspitze erinnert an den GANZE JAHR traditionellen Schwibbogen, ist jedoch ein Wunder der

Vielfalt. Dank einer wechselbaren Motivplatte lässt sich die Lichterspitze mit verschiedensten Szenen bestücken: Christi Geburt zur Weihnachtszeit, zu Ostern eine fröhliche Hasenfamilie und für „zwischendurch“ lustige Teddybären fürs Kinderzimmer. Dazu gibt es als besonderen Hingucker immer ein spezielles Himmels-Accessoire: Sonne und Wolke oder eine Sternschnuppe lassen sich mit einem Magneten an die mit einem LED-Lichtband von innen beleuchteten Streben klicken. Bei einigen Varianten kann man zwischen einer farbigen oder einer in Weiß oder naturbelassenen Version wählen und soEinNatur geben. Ein mit ganz verschiedene Stimmungen fach klick echtes Kombinationsgemacht: schaffen. Auch die Lichterspitze Sowohl die wunder, das den erzgebirgiwird es im nächstern Jahr – Motivplatte als schen Schwibbogen das gesamganz nach persönlichem auch das Himmelste Jahr über salonfähig macht. Accessoire lassen sich Geschmack –

ganz einfach per Magnet einklicken

INNOVATIONSGEIST Eine Lichterspitze mit wechselbaren Motivplattformen als Wohnraumdekoration für das ganze Jahr – so etwas hat es im Erzgebirge bisher noch nie gegeben. Die Müller Manufaktur aus Seiffen ist bekannt für ihre Innovationen: von der ersten elektronischen Spieldose (s. S. 13) mit wechselbaren Motivscheiben bis hin zum ersten erzgebirgischen RauchKnacker®.

24


SCHÖNE KLÄNGE Ein gedrechselter Luftsack, drei Bordunpfeifen und ein originalgetreues Spielrohr mit winzigen Bohrungen – der neue Dudelsack ist ebenso außergewöhnlich wie aufwändig. Wie der Engel selbst wird auch das Instrument komplett in Handarbeit hergestellt und ist mit einer kleinen Goldquaste geschmückt.

... 66 Jahren MIT

66 JAHRE BLANK KUNSTHANDWERK – UND VIELE HIMMLISCHE GRATULANTEN HIMMLISCHE TÖNE

Die Blank-Orgel mit 36-stimmigem Spielwerk spielt in diesem Jahr zu einem besonderen Fest: Die Grünhainichener Kunsthandwerksfirma feiert ihr 66-jähriges Jubiläum. Ein schöner Anlass für neue Glanzstücke im unverwechselbaren Faltenrock, der die Engel aus dem Hause Blank seit 66 Jahren einzigartig macht.

SCHLÜSSEL ZUM GLÜCK Limitierte Jahresedition 2021 Der Engel der limitierten Jahresedition präsentiert einen goldenen Glücksschlüssel, verziert mit der Jahreszahl 2021. Der Schlüsselgriff wurde in Form eines Blattes gestaltet und trägt das eingebettete „b“ aus dem Blank-Firmenlogo.

NEUE SAITEN

Die Faltenrockengel ziehen neue Saiten auf – im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Jahre musste das Orchester auf das beliebte Instrument warten, das nun im neuen Design wieder von den Engeln aller Sortimente gespielt wird. Die knapp vier Zentimeter große Gitarre ist originalgetreu mit sechs zarten Saiten bezogen. Feine Details wie die millimetergroßen Wirbel werden mit höchster Fingerfertigkeit von Hand aufgeleimt.

GLANZVOLLES JUBILÄUM Limitierte Sonderedition 2021 Zum Jubiläum „66 Jahre Blank“ werden die berühmten Faltenrockengel mit Preciosa®-Kristallen in höchster Qualität veredelt. Der limitierte Faltenrockengel trägt ein kunstvoll arrangiertes Blumenbouquet aus filigran gedrechselten Spanblüten, in denen saphirblaue Preciosa®-Kristalle funkeln. Gekrönt wird er von einem Preciosa®-Kristall im Sterndiadem. Zum Jubiläum erscheint außerdem ein Buch mit einer Zeitreise durch 66 Jahre Firmengeschichte.

NEUHEITEN

der Traditionsmarke

Franz Karl

Schuster, bleib bei deinen Leisten: Am liebsten werkelt der neue Räuchermann „Schuster“ mit einem Pfeifchen zwischen den Lippen.

Seit über 20 Jahren wird die Traditionsmarke FRANZ KARL von Blank Kunsthandwerk fortgeführt. In diesem Jahr hat die Rauchfrau „Omi“ ihren großen Auftritt. Doch sie ist alles andere als von gestern: Schicke Brille, Handytasche und Kopfhörer machen klar, dass sie weiß, wo heute die Musik spielt.

Klein, aber oho: Mit 24 Zentimetern Höhe ist der Nussknacker „Schäfer“ der kleinste aus dem Hause Blank. Die natürlichen Brauntöne des Körpers entstehen durch Verbrennen und Abbürsten im speziellen Sandelverfahren. 25


DIE KUNST ZUM LEBEN.

FÜR FREUNDE DES GUTEN GESCHMACKS UND DES ERZGEBIRGISCHEN KUNSTHANDWERKS® www.die-kunst-zum-leben.de

26


Im stilvollen Ambiente der tuffner Möbelgalerie in Chemnitz fühlt sich Salomé sichtlich wohl. Das Einrichtungshaus begeistert mit Mobiliar der Extraklasse und inspirierenden Dekorationen für alle Freunde des guten Geschmacks. Hier ist sie zu Hause – die Kunst zum Leben. www. tuffner.de 27


LebensWege

WINZIG KLEIN

&

RIESIG GROSS

Ob klitzekleine Miniaturen oder stattliche Großfiguren – mit Geschick, Geduld und viel Ideenreichtum zeigen die Holzkünstler von der Erzgebirgischen Holzkunst Gahlenz und von rauta Gabriele Günther bei einem Werkstattbesuch ihr Handwerk.

Von Gahlenz in die ganze Warum Nussknacker in der Karibik Weihnachtsstimmung verbreiten, Pyramiden in Tokio Höhenmeter machen und das Erzgebirge Weltrekorde bricht.

Bei einer Erzgebirgsrundfahrt zur Adventszeit kommt man an Holzkunst im XXL-Format nicht vorbei. Auf imposanten Pyramiden drehen Großfiguren ihre Runden, riesige Schwibbögen erhellen den Abend. Viele dieser gigantischen Kunstwerke kommen aus Gahlenz. Mit zweien stehen die Gahlenzer Kunsthandwerker von RuT sogar im Guinness-Buch der Rekorde. Die weltgrößte Stufenpyramide mit stolzen 14,62 Metern Höhe (s. S. 2) wird seit über 20 Jahren von den Gahlenzern Jahr für Jahr auf dem Dresdner Striezelmarkt aufgebaut. Die Herstellung von Erzgebirgischer Holzkunst® im Großformat stellt hohe Anforderungen an Materialien, Maschinen und Mitarbeiter. Die meisten Riesen stehen im Außenbereich und müssen deshalb besonders witterungsbeständig sein. Das Holz, meist Fichte oder Pappel, muss bis zu zwei Jahre trocknen, bevor es verarbeitet werden kann. Bei RuT Gahlenz verkürzt ein riesiger Holztrockner im Hof diesen Prozess. Zur Versiegelung der Oberflächen werden die Großfiguren in einer modernen Lackieranlage staubfrei mit Hochglanzlack veredelt.

28

Die Fertigung von Holzkunst im Großformat ist durch hochmoderne Fünf-Achs-CNC-Maschinen, aufs Hundertstel genaue Fräsen und die einzigartige Längssäge möglich. Bis 160 mm starke Pfosten für Großfiguren können damit in einem Schnitt gesägt werden. Auch eine Laserschneidmaschine, ein Vierseitenhobel und eine eigens entwickelte Leimpresse gehören zum Maschinenpark der Gahlenzer. Für den Transport wären menschengroße Figuren aus Vollholz viel zu schwer. Die Lösung: Sie sind innen hohl. Firmeninhaber Gundolf Berger entwickelte dafür eine clevere Technologie: Kanthölzer werden – wie früher beim Böttchern – zu einem Ring verleimt, der anschließend auf der Drechselbank per Hand in Form gedreht wird. So bekommt der Weihnachtsmann seinen runden Bauch und der Osterhase die strammen Beine. Die Figuren bestehen aus zahlreichen Einzelteilen, die anschließend aufeinandergeschraubt werden. Das macht die Lagerung und das Versenden der Figuren einfacher. Denn Knecht Ruprecht, Nussknacker und Räuchermänner werden von Gahlenz aus in die ganze Welt verschickt. Vor Ort helfen zwei Mitarbeiter beim Aufbau und der Installation.

Die Engel der Kollektion Sternkopf werden in vier Größen (8/24,5/50 und 100 cm) in Gahlenz produziert.

PYRAMIDE IN TOKIO: Stolze 14 Meter Pyramide verschifften die Gahlenzer im Dezember 2015 nach Japan. Die Pyramide dreht sich auf dem Deutschen Weihnachtsmarkt in Tokio. Die Macher des Marktes ließen sich von der Riesenpyramide auf dem Dresdner Striezelmarkt inspirieren und bestellten im erzgebirgischen Gahlenz ein ähnliches Exemplar. Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war die Statik – denn anders als in Dresden muss die Pyramide in Tokio erdbebensicher sein!


LebensWege

Produktion mit Köpfchen 1 Das Holz kommt

1k

frisch vom regionalen Sägewerk. Es wird auf eine Restfeuchte von acht Prozent getrocknet.

3

2 An der Längssäge

werden die Pfosten zu Kanthölzern verarbeitet.

3 2

4

4

Die Kanthölzer werden miteinander verdübelt, bis – nach Vorbild des Böttcherns – ein Ring entsteht. Fertig verleimt, trocknet der Ring in einer Presse.

Weihnachtsflair im XXL-Format ist in den USA besonders beliebt: Die letzte Großpyramide wurde nach Dallas in Texas geflogen, ein Video erklärte den Zusammenbau. In Cripple Creek in Colorado ziert eine Großpyramide das Spielcasino.  In Fredericksburg in Texas sangen die Gahlenzer zusammen mit Amerikanern in kurzen Hosen Weihnachtslieder zur feierlichen Einweihung ihrer Neun-Meter-Pyramide. Und das, obwohl noch Minuten zuvor die LED-Beleuchtung nicht funktionierte. Oft ist die Elektrik in fernen Ländern die größte Herausforderung. Trafos müssen vor Ort umgebaut werden, die Verständigung mit den Einheimischen erfolgt mit Händen und Füßen – bisher immer mit Bravour.

Ein Kraftakt: Auf 5 der Hebebühne stehend, setzt der Drechsler sein Spezial-Dreheisen an. Die Gahlenzer haben die Drechselbank im XXLFormat selbst entwickelt. Die Einzelteile 6 werden vormontiert und die Figur von innen verkabelt.

5

6

5

7

Hochglanz7 lackiert und mit handbemaltem Gesicht ist der Räuchermann vor Wind und Wetter geschützt.

Oft läuft es just in time: Im Juni bestellt und im September aufgebaut – meist bleibt wenig Zeit für Muster und Abstimmungsrunden. Beim Erstgespräch muss alles bedacht und geklärt werden. Der wohl verrückteste Auftrag kam aus der Karibik: Achtzehn stattliche Zwei-Meter-Nussknacker mit künstlichem Leopardenfell schmücken ein Hotel auf den Bahamas. Sie wurden bei praller Sonne im Container geliefert. Die Gahlenzer Gesellschafter Gundolf Berger und Jochen Schumann schwitzten mit, ob das Holz der starken Hitze standhält. Die erzgebirgische Qualität zahlt sich bis heute aus und bringt die Gäste unter Palmen zum Schmunzeln.

BLICK INS LADENGESCHÄFT: Die Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH ist einer der wenigen Hersteller im Erzgebirge, die ein echtes Vollsortiment haben: Räuchermänner und Nussknacker, Engel und Bergmann, Schwibbögen, Baumschmuck, Osterhasen und Ganzjahresfiguren – die meisten gibt es von ca. 9 bis 40 cm Höhe, auf Wunsch natürlich auch mannshoch.

ES WERDE LICHT: Die Figuren sind innen hohl – aber mit Köpfchen. Die Elektrik ist wettergeschützt im Inneren verborgen. Sogar echte 50 cm große Räucherkerzen können aus den Gahlenzer Figuren nebeln. 29


„Ich liebe – sie sind einfach Unser Werkstattbesuch bei der Firma rauta schmeckt wie ein kleiner Kurzurlaub. Als wir bei Gabriele Günther in Neuhirschstein ankommen, zupft sie gerade die Blüten in den Blumenkästen zurecht. Man sieht und spürt sofort: Gabi hat ein Händchen fürs Detail. An der historischen Pflasterstraße zum Schloss liegt die 500 Quadratmeter große Werkstatt. Versteckt in den Berg hinein gebaut, finden auf vier Etagen modernste Maschinen, ein Ladengeschäft und jedes noch so kleinste Teilchen seinen Platz. Hinter dem Gebäude eröffnet sich ein kleines Paradies: Sattgrüner Wein rankt an einem Bogen, der uns – vorbei an Margeriten und Apfelbäumen – den atemberaubenden Blick ins Tal eröffnet.

Heute unterstützen neben Sohn Frank neun weitere fleißige Mitarbeiter die Chefin bei der Herstellung. Die Maschinenräume sind mit modernster Technik ausgestattet, das Drechseln, Schleifen, Montieren und Bemalen geschieht nach wie vor in reiner Handarbeit. Gerade die aufwändigen Miniaturen setzen feinstes Fingerspitzengfühl voraus. Mit Engelsgeduld, Pinzette und ruhiger Hand werden millimeterkleine Teile zusammengefügt. Im Ladengeschäft überzeugen wir uns von den liebevollen Welten, die die Miniaturen eröffnen. Die kleinen Schwibbögen und Pyramiden im Verkaufsstand der Miniatur-Weihnachtsmarktbuden werden mit 12-Volt-Steckern elektrisch zum Leuchten gebracht.

In einem kleinen Raum fing 1979 alles an. Gabi zeichnete Entwürfe für Schwibbögen auf Holzplatten, Ehemann Detlef sägte diese mit der Laubsäge aus. Rund zehn Jahre später wurde der Nebenerwerb zum Hauptgeschäft: „Ich liebe meine Arbeit jeden Tag, es ist ein wunderbarer Beruf“, schwärmt Gabriele Günther. Aus ursprünglich fünf Produkten sind mittlerweile fast 500 geworden.

Neben diesen Miniaturen stehen moderne Engel mit Lebensspuren aus der Edition Frank Günther – in schlichter Formensprache und edel gestaltet. Sohn Frank ist seit 2005 der kreative Kopf der Firma. Mit seinen Entwürfen bringt er eine moderne Linie und besondere Hölzer ins Sortiment. Ahorn, Buche, Linde, Nussbaum und Esche aus Europa werden von Akzenten aus Tiamaholz ergänzt.

Gabriele Günther mit Sohn Frank und Ehemann Detlef

SPIELTRIEB GEWECKT: Gabriele Günther erzählt mit ihren Produkten kleine Geschichten – sie wecken den Spieltrieb in uns und erinnern an die Puppenstube aus Kindheitstagen, die wir sehnsüchtig zur Weihnachtszeit erwarteten.

30


LebensWege

Abbildung in Originalgröße

„ Die Hölzer lagern im historischen Rittergut, nur wenige Meter entfernt. 2005 erfüllten sich die Günthers einen Traum und schufen sich damit eine Lebensaufgabe: Sie kauften die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude und verwandelten das historische Gut mit viel Hingebung, Ideenreichtum und Schaffenskraft in eine zauberhafte Oase. Kein Wunder, dass sich Knecht Ruprecht hier zur Sommerruhe versteckt. Gabi hegt und pflegt das Areal mit ihrer Familie. Sie erfreut sich an den alten Bäumen und Gemäuern, den duftenden Blumen und Geschichten – und diese Lebensfreude steckt in jedem einzelnen ihrer Produkte.

ZWEI, DIE SICH VERSTEHEN: „Wir zwei verstehen uns bis heute“, schwärmt Gabriele Günther von ihrer alten Bandschleifmaschine, die ihr Mann Detlef konstruiert hat. Mit viel Ideenreichtum und Handwerksgeschick baute der gelernte Elektriker viele der Maschinen selbst.

GUTE PARTNER: In der Zweigstelle in Olbernhau drechselt Dirk Zänker die Bäumchen und Grundkörper für Figuren. PREISGEKRÖNT: Frank Günther drechselt in Neuhirschstein edle Hölzer für seine moderne Linie. Die Pyramiden Alea und Sphaera wurden mit dem Designpreis „Tradition und Form“ ausgezeichnet.

Pyramide aus der Edition Frank Günther

Das Caféchen im Spielzeugdorf Seiffen lädt dazu ein, nach einem „Schälchen Heeßen“ in gemütlicher Atmosphäre die Kunstwerke von rauta im Geschäft nebenan zu bestaunen und zu erstehen.

Werkstatt und Ladengeschäft (links) und das historische Rittergut (rechts) in Neuhirschstein.

POWERFRAU: Die liebevolle Restauration des alten Ritterguts hat die ganze Familie viel Schweiß gekostet. „Meine Männer saßen oben auf dem Berg und haben die Mauersteine runtergeschubst … ich hab sie unten aufgefangen. Jeder davon wurde wieder verbaut.“

Tipp

31


HERZ AUS ERZ

Erzträger, Bergschmied, Obersteiger, Hauer und Fahnenträger – in Picus schlägt ein Herz aus Erz! Als echter Erzgebirger lässt es sich der hölzerne Botschafter des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeugmacher e.V. nicht nehmen, sich ins schwarze Habit zu kleiden und in einer limitierten Sonderedition voller Stolz die Traditionen seiner Landsleute fortzuführen. Die ca. 6 cm hohen Figuren sind ausschließlich in den Geschäften des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst erhältlich.

BERGSTADT IM

LICHTERGLANZ

Eine stolze Bergkirche thront majestätisch im Hintergrund, das Rathaus am Marktplatz zeugt vom Wohlstand – und davor zeigt eine Szene mit gedrechselten Figuren, wer diesen Reichtum schuf: die Bergleute, die mit ihrer Hände Arbeit der Erde ihre glänzenden Schätze im tiefen Schacht abrangen. Was sie antrieb, war die große Sehnsucht nach dem Licht – verkörpert im Symbol des Erzgebirgischen Schwibbogens, der in seiner Form dem beleuchteten Mundloch des Stolleneingangs nachempfunden ist. Der große Schwibbogen mit 10 Kerzen und innenliegendem LED-Lichtband von Holger Seidel aus Schönheide erzählt diese uralte Geschichte auf zeitgemäße Weise – und holt damit eine wunderschöne Erzgebirgstradition in die weihnachtlich geschmückten Stuben.

Der sechste sächsische Bergmanns-, Hüttenund Knappentag kommt 2022 nach Olbernhau . 453 Jahre Montanindustrie prägten die Stadt und das Areal der Saigerhütte. Die Besucher errwartet ein umfangreiches Programm mit einem Treffen der Bergmannschöre und Bergsänger, großem Zapfenstreich und Bergparade, zu der über 1.500 Teilnehmer erwartet werden. Auch programmbegleitende Ausflüge ins UNESCO-Welterbe sind geplant. Als die Bergleute aus dem Erzgebirge zur großen Fürstenhochzeit 1719 auf dem Dresdner Saturnusfest paradierten, trugen sie erstmals ihren festlichen Habit – und sie mussten ihn aus eigener Tasche bezahlen. Bis heute präsentieren die Bergleute ihre Tracht voller Stolz auf den sächsischen Bergparaden. Die Drechslerei Breitfeld aus Annaberg-Buchholz zeigt in ihrer Jahresfigur 2021 den 35 cm großen Schichtmeister im barocken Habit, wie er von der Historischen Seiffener Berg- und Hüttenknappschaft getragen wird – gedrechselt, beschnitzt und aufwändig von Hand bemalt. Exklusiv in den Geschäften des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst ist außerdem der Hüttenarbeiter erhältlich (S. 40).

STOLZ MIT TRADITION

BERGMANNS

32


LebensP fade

JEDE MENGE AUSSICHTSPUNKTE – wie hier vom Kahleberg, wo der Blick Richtung Altenberg schweift

Seit Frühjahr 2021 entführt die BLOCKLINE – die neue Mountainbike-Strecke im Erzgebirge – auf insgesamt 140 Kilometern große und kleine Abenteurer auf eine Expedition durch Natur und Kultur der UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Entdecken Sie das Versteckte im Bekannten und erleben Sie, wie Bergbaugeschichte, Holz und Handwerk in der einzigartigen Montanregion zu einem Aktiv-Erlebnis der Extraklasse verschmelzen.

Loop 3

Loop 1

Loop 2

Zinnwald/Georgenfeld und Altenberg

Blockhausen und Sayda

Spielzeugdorf Seiffen

Durch das Gimmlitztal, auch als „Tal der Mühlen“ bekannt, führt dieser Loop über Frauenstein nach Blockhausen, einem Eldorado für alle Freunde der gepflegten Kettensägenkunst. Erleben Sie mystische Figuren, Drachen, Tierfiguren und Bergmannsskulpturen aus Holz, dazu den längsten Tisch der Welt. Im nahe gelegenen Sayda lockt das Kleine Vorwerk.

Bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts vollzog sich in der Gegend um Seiffen der Wandel vom Bergbau zur Holzverarbeitung. Im Freilichtmuseum tauchen Besucher ein in vergangene Zeiten und schauen dem Reifendreher bei seiner einzigartigen Kunst über die Schulter. Die Seiffener Bergkirche zählt zu den bekanntesten Sakralbauten des Erzgebirges und ist ein zentrales Motiv des Erzgebirgischen Kunsthandwerks®.

Die Tour führt entlang der Welterbeobjekte Aschergraben, Besucherbergwerk Zinnwald und dem Bergbaumuseum Altenberg. Der Aschergraben gehört zu den bedeutenden technischen Meisterleistungen aus der Frühzeit des Altenberger Bergbaus. Über 500 Jahre wurden mit dieser künstlichen Wasseranlage die Wasserräder und Anlagen des Altenberger Zinnbergbaus mit Wasser versorgt. Seit 2019 ist der Aschergraben eins von über 400 Einzelobjekten im UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.

www.blockline.bike www.erzgebirge-bewegt.de 33


LebensP fade

T I PP

WOHER KOMMT DIE HOLZKOHLE IM GRILL?

22. TAG DES TRADITIONELLEN HANDWERKS 16./17. Oktober 2021

WER EINMAL ÜBER DIE HÖHE NACH SOSA HINABGEFAHREN IST, WIRD DIESEN ANBLICK NICHT VERGESSEN: DAMPFENDE RAUCHSCHWADEN ZIEHEN ÜBER DEN BERG, BEVOR SICH EINE TRAUMHAFTE AUSSICHT AUF DAS BERGDÖRFCHEN AUFTUT. Seit 700 Jahren wird in Sosa Holzkohle hergestellt. Silvio Gläser ist Köhler in dritter Generation. Rußverschmiert sind seine Arme, Hände und der Oberkörper. Auf dem Gelände riecht es nach verkohltem Holz. Ein tiefer Atemzug reicht, um diesen „Duft“ der alten Zunft, die aus den Verarbeitungsprozessen im Bergbau nicht wegzudenken war, für Stunden bei sich zu tragen. Die Meiler rauchten, um Holzkohle für die Zinn- und Eisenhütten zu produzieren. Heute schwelt das „schwarze Gold“, das Bratwürste auf dem Grill so schmackhaft macht, in großen Stahlretorten. Zwei Drittel Laub, ein Drittel Weichholz: Das ist die Mischung, aus der Silvio Gläser Holzkohle herstellt. Einst dauerte es im Erdmeiler eine Wo-

che, bis die Holzkohle erntereif war. Heute ist es ein Tag. Sachsenweit vertreiben die Gläsers pro Jahr 300 Tonnen Holzkohle – und sie hoffen, dass ihr Handwerk nie in Vergessenheit gerät. Die Köhlerei ist immaterielles Welt-Kulturerbe, Sosa zertifiziertes „Köhlerdorf“. Die ehemalige Köhlerei Margraf im Ort wird zur Schaulandschaft. Der Köhlerverein Erzgebirge unterm Dach des Europäischen Köhlervereins bemüht sich um das Kleinod, das die vielen Facetten des Handwerks bewahrt. Es gibt einen Köhlerlehrpfad, jährlich ein Köhlerfest und auch andernorts Heimatfreunde, die das Erbe der Alten hüten. www.erlebniskoehlerei-sosa.de

WANDER TIPP KÖHLERWEG SOSA Die Rundwanderung auf dem Köhlerweg um Sosa führt entlang historischer Meilerstätten und bietet herrliche Panoramaaussichten auf das idyllisch gelegene Köhlerdorf. Bis in die heutige Zeit lässt sich in Sosa eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit hautnah erleben. Unterwegs kann man dem letzten gewerblichen Köhler des Erzgebirges bei seinem rußigen Handwerk über die Schulter schauen. Beeindruckend ist auch ein Besuch der Staumauer der Talsperre Sosa, von wo aus sich ein imposanter Ausblick über das Wasser bis hin zum Auersberg oder in das wildromantische Felsental des Höllengrundes bietet. Lohnenswerte Abstecher führen zum Auersberg, zum Blauenthaler Wasserfall oder zur Talsperre Eibenstock. Einblicke in die reiche erzgebirgische Handwerkskunst bieten das Stickereimuseum Eibenstock, die Schauwerkstatt der Schnitzkunststube Matthias Vogel in Sosa oder von Kunstguss Döhler in Blauenthal. www.erzgebirge-tourismus.de 34


LebensP fade

Alte Werte

Genießen im ganz kleinen Kreis: In der Vorwerk Genusshütte – dem Kleinsten Restaurant Sachsens – werden zwei bis vier Gäste in geschmackvollem Ambiente ganz privat am Holzofen bekocht.

neu entdecken

AB WINTER LÄDT DAS ERSTE SALZSCHWEBEBAD DES ERZGEBIRGES ZU SCHWERELOSEN WELLNESSFREUDEN IM KLEINEN VORWERK ZU SAYDA EIN Schwerelos schweben, als gäbe es keine Sorgen und kein Morgen – das verspricht das neue Salzschwebebad im Kleinen Vorwerk zu Sayda. Direkt an der Alten Salzstraße fügt sich ein urig-moderner Bau aus Holz und Glas in die idyllische Erzgebirgslandschaft ein, umgeben von blühenden Blumenwiesen und wogenden Wäldern. Aus der breiten Glasfront eröffnet sich ein traumhafter Blick über die endlosen Weiden, auf denen zottelbraune Hochlandrinder grasen. Von diesen glücklichen Kühen kommt das Fleisch, das im Slow-Food-Gasthaus und in der Vorwerk-Genusshütte, dem Kleinsten Restaurant Sachsens, serviert wird. Stilvolle Übernachtungsmöglichkeiten: vom preiswerten Wanderquartier über gemütliche Gasthofzimmer bis hin zur chic gestylten Komfort-Suite. Am besten, man bleibt länger hier und rundet das Erzgebirgs-Erlebnis mit einer Kutschfahrt, beim Bogenschießen oder beim Entspannen in der Blockhaussauna ab.

UNIKATE AUS

PAPIER

Handgemachtes Büttenpapier – ein kostbares Stück Beständigkeit in der Schnelllebigkeit unserer Zeit. Es hat Struktur und Format, jedes Blatt ist ein Unikat. Im Licht offenbart sich ein Wasserzeichen mit Symbolkraft. Eingeschöpfte Naturmaterialien halten den Moment im Papier fest und trotzen der Vergänglichkeit des Lebens. In der Papiermühle Niederzwönitz tauchen Besucher in die Kunst des PapierKontakt & Infos schöpfens ein – ein lebendiges Museum mit Werkstatt und kreativen Technisches Museum Papiermühle Zwönitz Entfaltungsmöglichkeiten.

Niederzwönitzer Straße 62a, 08297 Zwönitz Telefon 037754 26 90 papiermuehle@zwoenitz.de Mi – So

10:00 – 16:00 Uhr

www.zwoenitz.de

Kontakt & Infos Altsächsischer Gasthof Kleines Vorwerk Mühlholzweg 12 09619 Sayda Telefon 037365 99910 info@kleines-vorwerk.de www.kleines-vorwerk.de

NICHTS ALS

ILLUSION Perspektiva Oederan – eine Fotoausstellung versetzt Groß und Klein ins Staunen

Ein Mähdrescher, der im Olympiastadion den Rasen mäht. Ein ICE, der Loopings auf einer Achterbahn fährt. Und eine Haifischflosse, die sich durch einen Küchentisch fräst. All das gibt es gerade in Oederan zu sehen – in einer Open-Air-Ausstellung des Berliner Fotokünstlers Uli Staiger, der sich auf digitales Composing spezialisiert hat. „Meine Bilder haben mehr mit Malerei zu tun als mit Fotografie“, sagt der Fotomeister, der 2014 von der FEP zum Photographer of the Year gekürt wurde. „Nichts, was auf meinen Bildern zu sehen ist, ist echt. Sie entstehen immer in meinem Kopf.“ Die 42 großformatigen Bilder sind Kontakt & Infos rund um die Oederaner Kirche DIE WEBEREI | Museum Oederan ausgestellt. Von dort ist es nur ein und Stadtinformation Markt 6, 09569 Oederan kurzer, romantischer Weg bis zur Telefon 037292 2 71 28 WEBEREI | Museum Oederan, wo museum@oederan.de fb.com/oederan große und kleine Besucher mit allen Sinnen die Kunst der Weberei Di – Fr 10:00 – 17:00 und Sa – So 12:00 – 17:00 Uhr und die fast 800-jährige Stadtgeweitere Termine auf Anfrage schichte erleben. Alt und Neu gewww.weberei-oederan.de konnt vereint – darin ist Oederan www.perspektiva-oederan.de ein Meister. 35


LebensSpiel

Berg & Tal Nach einer Idee von Marie-Luise Wolf Oberwiesenthal, Schneeberg, Lichtenstein, Augustusburg – ist euch schon mal aufgefallen, wie viele Ortsnamen im Erzgebirge auf -berg, -tal, -stein, -burg oder -grün enden? Das hat etwas mit der schönen Landschaft zu tun, in der es ganz viele Täler, Burgen, Felsen, Berge und Wälder gibt. Überlegt doch mal gemeinsam mit euren Eltern oder Freunden, welche Ortsnamen euch dazu einfallen! Eine tolle Spielanleitung mit Spielplan zum Ausmalen findet ihr dazu auf der Website der Denkstatt Erzgebirge.

Tipp

Diese und viele weitere schöne Spielideen aus dem Erzgebirge findet ihr auf der Website der Denkstatt Erzgebirge. denkstatt-erzgebirge.de/ ideenwettbewerb

Kennt ihr diese Orte? Dann schreibt den fehlenden Teil des Namens in die Kästchen:

Oberwiesen Freib

1

Ritters Anna

3

2

Scharfen

4

Wenn du die Buchstaben aus den Kästchen mit den Zahlen in der richtigen Reihenfolge aneinanderfügst, erhältst du das Lösungswort. Es verrät dir, was Picus' Lieblinsgfarbe ist (kleiner Tipp: so wie sein Mantel ...). 1 2 3 4

2. Stiel zusammenrollen 1. Ausschneiden 3. Stiel in den Kreis stecken

Der Kreisel in der Postkarte Nach einer Idee von Markus Weber Habt ihr eigentlich schon mal gekreiselt? Kreisel waren früher die Lieblingsspielzeuge aller Kinder. Auch heute noch lernen die Auszubildenden an der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen, wie man die hölzernen Wirbelwinde aus Holz drechselt und dann schön bunt bemalt. Bastelt euch doch auch mal einen Kreisel! Ihr könnt dazu eine Postkarte nehmen oder ihr malt einfach diese Vorlage bunt aus. Dann einfach entlang der gestrichelten Linien ausschneiden, zusammenrollen und -stecken und schon kann der Kreiselspaß beginnen! 36


Auf zur Bergparade

Illustrationen von Andreas H. Fleischer, Jana Pilz und Katharina Scheithauer

LebensSpiel

Der Picus Fahnenträger will zur Bergparade in Seiffen. Finde heraus, welcher Weg zum Treffpunkt an der Seiffener Kirche führt.

POST für Picus Picus freut sich immer riesig, wenn er Bilder oder Bastelarbeiten erhält – egal ob von Kleinen oder Großen! Zwei davon möchte er euch hier zeigen.

von Tess Marie Kober aus Amtsberg LESEPROBE

Lorenz aus Seiffen und das tanzende Holzmännlein Der Holzklotz hüpfte vom Tisch direkt zu Lorenz, drehte sich einige Male um die eigene Achse und sprach zu ihm: „Ist dir etwas geschehen? Hast du dich verletzt?“ „Nein, mir geht es gut“, sagte Lorenz. „Sag mir lieber, wer du bist und was du hier tust!“ Der Klotz, der weiter auf dem Fußboden hüpfte, sprach: „Ich bin Movendu. Ich muss mich bewegen, ich möchte mich drehen, ich möchte tanzen, ich möchte ein richtiges Männlein sein, das dir ähnlich sieht!“ Movendu hörte auf zu hüpfen. „Bitte, Lorenz, bitte! Nimm dein Werkzeug und mach aus mir ein richtiges Männlein!“ … Wie es weitergeht, das erfährst du im Band 1 der Erzgebirgsmärchen von Claudia Curth

Starke Masche: Edeltraut Vollmer aus Diemelstadt hat Picus für uns gehäkelt

Mal doch auch mal ein Bild für Picus und schicke es ihm!

Es war einmal vor langer, langer Zeit im dunklen Miriquidiwald ... Der Feentanz in Frauenstein, das tanzende Holzmännlein aus Seiffen und die alte Kräuterhexe Taraxa aus Wiesenbad – sie alle und noch weitere bevölkern die Erzgebirgsmärchen aus der Feder von Claudia Curth. Alle Märchen sind frei erfunden und erzählen doch von wundersamsten Begebenheiten aus dem Reich, das einst vom geheimnisvollen Dunkelwald – dem Miriquidi – bedeckt war. Liebevolle Illustrationen erwecken Zwerge, Prinzessinnen und Geister zum Leben. Und im hinteren Teil verrät die Autorin echte Geheimtipps zu den originalen Märchenschauplätzen. Einfach zauberhaft! www.erzgebirgsmärchen.de 37


LebensGestaltung

2021

ORIGINAL FÜCHTNER – MARKUS FÜCHTNER, SEIFFEN Madame und Monsieur Gestalter: Carola und Markus Füchtner

Zum 27. Mal vergab der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. gemeinsam mit dem Erzgebirgskreis, der Erzgebirgssparkasse und der Tageszeitung „Freie Presse“ die Auszeichnung „Tradition und Form“ für herausragende Gestaltungen in der Erzgebirgischen Holzkunst®. Wir stellen die Preisträger vor. Die feierliche Auszeichnung der Preisträger findet am 15. Oktober 2021 in der Erzgebirgssparkasse Marienberg statt.

HAUPTPREISE DRECHSLEREI SCHALLING INH. THOMAS SCHALLING, SEIFFEN Zamm Engel & Bergmann Gestalter: Markus Weber

DREGENO SEIFFEN EG Engel & Bergmann Gestalter: Andreas H. Fleischer Umsetzung und Herstellung: Fa. Günter Reichel, Pobershau Vertrieb exklusiv über Dregeno Seiffen eG

PREIS DER ERZGEBIRGSSPARKASSE FA. WALTER WERNER KUNSTHANDWERK E. K. INH. SIEGFRIED WERNER, SEIFFEN Erzkumpel/Wismutkumpel Gestalter: Siegfried Werner

38


LebensGestaltung

PREIS DES LANDRATES DES ERZGEBIRGSKREISES KATHRINCHEN ZIMTSTERN E. V. OLBERNHAU 2012 erschien das erste von mittlerweile drei Büchern der Adventskalendergeschichte von Kathrinchen Zimtstern. Die Protagonisten sind Figuren des Erzgebirgischen Kunsthandwerks®, welche hier buchstäblich zum Leben erweckt werden. So fand das erzgebirgische Brauchtum auf spielerische Weise Einzug in die Köpfe Tausender Kinder und deren Eltern. Ab 2013 wurden erste Musikstücke veröffentlicht, diese bildeten die Grundlage für ein Kindermusical rund um Kathrinchen Zimtsterns Abenteuer. Seit 2018 gehört das Musical zum Weihnachtsprogramm des Dresdner FriedrichstaTTpalasts. 2020 eröffnete in Olbernhau der Kathrinchen Zimtstern-Mitmachladen, wo Kinder alte Handwerkstechniken neu erkunden. Darüber hinaus engagiert sich der 2018 gegründete Verein um Vorsitzende Kerstin Drechsel in der Kinderund Jugendförderung. Gemeinsam initiieren die Mitglieder Projekte, die Kinder stark, mutig und fantasievoll machen – so wie Kathrinchen Zimtstern.

SONDERPREIS DER JURY FÜR DAS LEBENSWERK VON MAX SCHANZ MAX SCHANZ (*1895 IN DRESDEN † 1953 IN SEIFFEN) Schanz prägte das Berufsbild des Holzspielzeugmachers wie kaum ein anderer. Ab 1920 war er als Lehrer, Gestalter und Direktor der Spielwarenfachschulen in Seiffen und Grünhainichen tätig. Seine Weiterentwicklungen im gestalterischen Stil und in der Qualität der Erzeugnisse sind bis heute anhaltend. Zudem prägte er mehrere Generationen junger Holzspielwarenmacher als anspruchsvoller Lehrer, aber auch als talentierter Künstler und war maßgeblich an der erstmaligen Anerkennung des Berufs im Jahr 1936 beteiligt. Sein 125. Geburtstag gab seinen Enkeln den Anlass, ein Buch mit dem Titel „Max Schanz, Spielzeug Gestalten im Erzgebirge“ als Sammlung seines Lebenswerks zu veröffentlichen.

PREIS FÜR HERVORRAGENDE TRADITIONSPFLEGE

PUBLIKUMSPREIS DER LESER DER „FREIEN PRESSE“ KÖHLER KUNSTHANDWERK GMBH FIRMA & CO. KG, EPPENDORF

Was?

„Ore Mountains All Star Band“ Gestalterin: Gestalter: Björn Köhler

323 von insgesamt 1.772 Stimmen

gingen an die Band von Björn Köhler

HOLZDRECHSLEREI DIETMAR WOLF INH. TOBIAS WOLF, EPPENDORF Räuchermann Ruprecht, natur Gestalter: Heinz Wolf †

NACHWUCHSPREIS DES VERBANDES ERZGEBIRGISCHER KUNSTHANDWERKER UND SPIELZEUGHERSTELLER E. V. EMMA BRIX, HALLE Balance-Spiel „BluffBlocks“ Gestalterin: Emma Brix 39


LebensPar tner

EXKLUSIVE

he

Limitierte Sonderedition

Picus Bergmann mit Fahne, Obersteiger, Bergschmied, Erzträger und Hauer | Verband Gestalter Andreas H. Fleischer Höhe ca. 6 cm

cm

| Höhe ca. 35

6

a.

ei el d

En ge lc

H

Berg

| Hö

NE U

Uwe Blank

ke | Wol

arbeiter | Drech sle ten üt r

f eit Br

ge En

nd lu

ma nn

ERZEUGNISSE cm

he

ca. 13 cm

H öh

p lzs

Picus p

cm

un

öh

|H

nk au

st

| H ö h e c a. 1 8c

Klei

d an m

40

Picus, Verband, Gestalter Andreas H. Fleischer, Höhe ca. 6 cm

e ca

nP rman icus | V e

R nd b ze m s d äu ch e r ma n n , s i t e r G em E r z g e bi r g e M ü ll

H

he uc

. 20 c m

NE

U

. 18

rb

chermann Picu Räu sm it

d | H ö he c a

m

Nussknacker Bergacademist und Nussknacker Sächsischer Bergmann mit Uniform und Standarte, Seiffener Volkskunst eG, Höhe ca. 28 und 25 cm

ca. 18 cm

n erba |V

öh e

rz He

22 c

Ve rb

Räuchermann

Ho

c a.

Kur rende | UL MIK Höhe ca. 22 c m

|H

Pic us

i

nderedition e So t r ugmacher ielze tie |

i m

or a ek D t

| Verband | Höhe tion

e c a. 7 c m

d an

Lim

yra mi de

Pyramide Zwerge | Höhe ca. 26 cm, Schwibbogen Kurrende | Größe ca. 65 x 40 cm, Spielwarenmacher Günther e. K.


LebensPar tner

Fensterbild Stern mit Haus, Wald und Rehen, RATAGS Holzdesign Heipro GmbH, Höhe ca. 35 cm

“ un

d „Emma“ | Hob

ler

|H

öh

a.

m 6c

nt

|H

ve

sl

öh

Ad

e ca

. 3 6 cm

n

„M

ax

ec

Kan inc he

Erzgebirgische Spielerei zu 100 Jahre BAUHAUS, Emil A. Schalling KG, Gestalter Wolfgang Braun, Höhe 11 bis 26 cm

te r |

H öh e c a . 2

5c

m P yra

Bo

g

e hn Sc

nn | Hoble r| ema

e c a. 8 cm

An

eha ng St er

s tg l | Kun ewerbe F ri e nge de it E r& m

e mi d

H öh

n

ch

en

eu

dré

COOL MAN | Höhe c Kars a. 6 te c

Br n m

Baumb

m

e aun

ig e.K. | Höhe ca. 1 Uhl 0,5 c

Weihnachtsfrau auf Ski mit Schneehügel und Weihnachtsmann mit Schlittschuhen, Köhler Kunsthandwerk, Höhe ca. 9 cm

Teelichthalter Kurrende 3-teilig, Holzkunst Müller, Klingenthal, Höhe ca. 12 cm

ERZGEBIRGISCHE VOLKSKUNST

emann Juni or hne Sc

cm

Lichterbogen mit Innenbeleuchtung und Kurrende, Friedensbrücke, Höhe ca. 29 cm

FACHHANDELSRING

lerei Volkmar chs

| H ö h e c a. 9

Adventsleuchter Vogelfütterung | Höhe ca. 25 cm, Spieldose Vogelfütterung | Höhe ca. 16 cm, Volkskunstwerkstatt Unger

e Dr

ner ag W

|

Die exklusiven Artikel des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. erhalten Sie ausschließlich in den Geschäften des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst. Sie werden über einen begrenzten Zeitraum und teilweise in limitierter Auflage gefertigt. In den Geschäften des Fachhandelsrings finden Sie eine große Auswahl von Erzeugnissen der Erzgebirgischen Volkskunst® und werden besonders kompetent beraten. Fachhändler in Ihrer Nähe sowie alle weiteren Adressen der Geschäfte des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst finden Sie auf Seite 42 und im Internet unter: www.fachhandelsring.com

www.erzgebirge.org 41


LebensPar tner

FACHHANDELSRING ERZGEBIRGISCHE VOLKSKUNST Der Fachhandelsring Erzgebirgische Volkskunst verbindet Händler aus ganz Deutschland und darüber hinaus, die sich ganzjährig durch eine niveauvolle Präsentation der Holzkunsterzeugnisse aus dem Erzgebirge auszeichnen. Die hohe Qualität der Erzgebirgskunst durch stilvolles Beraten und Verkaufen zu fördern liegt den Inhabern dieser Geschäfte besonders am Herzen. Verzeichnis der Mitglieder des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst sortiert nach Postleitzahl, Stand 30.06.2021

D 0

Tradition & Form Landhausstraße 6 - 8, 01067 Dresden Kunst und Handwerk Hauptstraße 17, 01097 Dresden Holzkunstshop Römer Bürgerstraße 52, 01127 Dresden Erzgebirgs-Stüb’l Paradiesstraße 42, 01217 Dresden

Erzgebirgshaus Ulbricht Rathaus-Passagen Innere Klosterstraße 4, 09111 Chemnitz Sachsen-Allee Thomas-Mann-Platz 1, 09130 Chemnitz

Erzgebirgische Volkskunst Adamstraße 49, 13595 Berlin

WerkstattLaden Marlen Tröger Holzkunst-Handwerk Haupstraße 46, 09212 Limbach-Oberfrohna

Dürerhaus Hauptstraße 54, 14776 Brandenburg

Kunsthandlung Teichmann Dr.-Robert-Koch-Straße 22, 09217 Burgstädt

Volkskunst-Stübchen Hauptstraße 20, 01445 Radebeul

2

Heydel Geschenkboutique GmbH Chemnitz Center Ringstraße 32a, 09247 Röhrsdorf

PRÄSENT MÜNNICH Bahnhofstraße 27, 01458 Ottendorf-Okrilla

Johanna A. Dresdner Straße 5, 09337 Hohenstein-Ernstthal

Raum- und Tafelschmuck G. Günther Schloßstraße 6, 01594 Neuhirschstein

Erzgebirge im Schnoor Stavendamm 14, 28195 Bremen

3

Teddy’s Handelsecke Steinweg 14, 38100 Braunschweig

Thumer Schnitzerstübel Ehrenfriedersdorfer Straße 6, 09419 Thum

Ludwig Richter Haus Kunsthandwerk Elbstraße 32, 01662 Meißen

Möbel-Kunstgewerbe Wissmann Netzeweg 40, 33689 Bielefeld ERZGEBIRGSTRUHE Hauptstraße 7, 34621 Frielendorf

Is Raachrmannl – Kunstgewerbe Herrenstraße 16, 09366 Stollberg

Kunst & Geschenke Bahnhofstraße 10, 01640 Coswig

Der Erzgebirgsladen im Levantehaus Mönckebergstraße 7, 20095 Hamburg Weihnachtshaus Husum Westerende 46, 25813 Husum

Kunsthandwerk am Stern Chemnitzer Straße 10, 09221 Neukirchen

Foto-, Spiel- und Schreibwaren Ullersdorfer Hauptstraße 19, 01454 Radeberg

H. Tetzner Breite Straße 60, 38855 Wernigerode

Erzgebirgische Volkskunst Freiberger Platz 3, 01744 Dippoldiswalde

Schnitzer Häus’l Reuter Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 1a, 09419 Thum-Jahnsbach

Kramuri Markt 8, 01816 Bad Gottleuba

karlchen Bahnhofstraße 45b, 09430 Drebach OT Scharfenstein

RATAGS Holzdesign HEIPRO GmbH Hauptstraße 120, 01833 Stolpen/OT Langenwolmsdorf

Der Schwibbogen Große Kirchgasse 19, 09456 Annaberg-Buchholz

Paul Lehmann Markt 3, 01917 Kamenz

Erzgebirgsgalerie Große Kirchgasse 13, 09456 Annaberg-Buchholz

Holzwurm Kornmarkt 4b (gegenüber Center), 02625 Bautzen

Drechslerei Haberecht Zechenstraße 1, 09484 Oberwiesenthal

Drechselstübl Norbert Weist Rittergasse 4, 02708 Löbau

Kunststube Karlsbader Straße 1, 09484 Oberwiesenthal

Görlitzer Weihnachtshaus Fleischerstraße 19, 02826 Görlitz

Galerie am Berg Annaberger Straße 4, 09484 Oberwiesenthal

Kunsthandwerkstube Büttner Lange Straße 22, 03130 Spremberg

Erzgebirgskunst Drechsel Albertstraße 7, 09526 Olbernhau

Markranstädter Dekostübchen Hordisstraße 3, 04420 Markranstädt

Spielzeughof Schlesier Hauptstraße 107, 09548 Seiffen

Schneider´s Geschenkideen Brückenstraße 12, 04668 Grimma

Spielzeugschacht’l Hauptstraße 72, 09548 Seiffen

Kunstgewerbe Meißner Poetenweg 2, 08056 Zwickau

Schauwerkstatt Seiffener Volkskunst eG Bahnhofstraße 12, 09548 Seiffen

Kunsthandwerk Liebig Hauptstraße 55 - 59, 08056 Zwickau

Scholz Präsent Hauptstraße 104, 09548 Seiffen

Erzgebirgsstübchen Marienplatz 1, 08056 Zwickau

Caféchen – Heimatstube Seiffen Hauptstraße 102, 09548 Seiffen

Engelheim – Erzgebirgische Holzkunst Werkstraße 13, 08064 Zwickau/OT Hüttelsgrün

Knusperhäus’l Hauptstraße 55, 09548 Seiffen

Erzgebirgische Volkskunst Giegengrün 1, 08107 Hartmannsdorf

Silkes Erzgebirgsstübel Bahnhofstraße 10, 09548 Seiffen

Bru-He GmbH Kirchberger Straße 2, 08112 Wilkau-Haßlau

Geschenkideen Bahnhofstraße 1, 09548 Seiffen

Geschenkboutique Waibel Neumarkt 19, 08209 Auerbach

Kunststube Blank Chemnitzer Str. 59b, 09579 Grünhainichen

Drechslerei Kuhnert GmbH Neue Wildenauer Straße 2, 08237 Steinberg Markneukirchner Straße 28, 08267 Zwota

8

Nördlinger Weihnachtsland Eisengasse 4, 86720 Nördlingen

Geschenke Kühn Platz der Oktoberopfer 4, 09599 Freiberg

9

Käthe Wohlfahrt KG Herrngasse 1, 91541 Rothenburg o. d. T.

Erzhütte Alte Straße 18, 09623 Rechenberg-Bienenmühle

Volkskunstwerkstatt Unger Werkstattgalerie Am Bühl 1, 08309 Eibenstock Bergglas – Mario Münzner Markt 16 - 17, 08340 Schwarzenberg Erzgebirgische Volkskunst und Holzspielwaren Neustädter Ring 2, 08340 Schwarzenberg Küchen- und Raumgestaltung Geipel Theumaer Weg 34, 08541 Theuma Galerie Schmidt-Rottluff Kunsthandelsgesellschaft mbH Markt 1, 09111 Chemnitz

Dittrich Papier – Geschenkemarkt Chemnitzer Str. 44, 09648 Mittweida

1

4

Holz Kunst Goertz Ostpromenade 6, 41812 Erkelenz Geschenk-Truhe Erzgebirgische Holzkunst Brigitte Schmidt Kupferdreher Straße 178, 45257 Essen Original Erzgebirgische Volkskunst Lindenfelder Straße 16, 46282 Dorsten Holzkunst aus dem Erzgebirge Krefelder Straße 50, 47839 Krefeld-Hüls Mackenbrock Bogenstraße 7, 48143 Münster

5

Kunsthandwerk Oberstraße 47, 52349 Düren WIBROS GmbH Kaiser-Wilhelm-Ring 78, 55118 Mainz Kunstgewerbe Schulte Kölner Straße 47, 57439 Attendorn Langhoff – für das Besondere Grünestraße 15, 58840 Plettenberg As-Geschenke Gartenstraße 19, 58849 Herscheid Kunstvolles aus dem Erzgebirge Alter Markt 5, 59821 Arnsberg Kunstgewerbe Kitty Randweg 44, 59846 Sundern

6

Erzgebirgische Volkskunst Pferdstraße 4, 61476 Kronberg / Ts. Gebr. Stern GmbH An den Quellen 3, 65183 Wiesbaden Erzgebirgsstube Ursel Mazur Gabelsbergerstraße 57, 66482 Zweibrücken Käthe Wohlfahrt KG Hauptstraße 124, 69117 Heidelberg

August Lützelberger seit 1869 Obere Bahnhofstraße 18, 96515 Sonneberg/Thür. Schatzinsel Grabengasse 2, 97688 Bad Kissingen

Erzgebirgshaus Berlin Friedrichstraße 194 - 199, 10117 Berlin

IDEENSTÜRME Kettenstraße 9, 99084 Erfurt

Das Sachsenhaus Markgrafenstraße 39, 10117 Berlin

Dürerhaus Schlösserstraße 38, 99084 Erfurt

DREGENO – Original Erzgebirgskunst Sophienstraße 9, 10178 Berlin

WEIBO-Manufakturen GbR Schillerstraße 2, 99423 Weimar

Klöppelstube im Nikolaiviertel Rathausstraße 21, 10178 Berlin

Zum Hexenhäuschen Auf der Aub 1, 99880 Wahlwinkel

Käthe Wohlfahrt KG Kurfürstendamm 225/226, 10719 Berlin

42

DREGENO – Handwerksstube Brandenburger Straße 64, 14467 Potsdam

Volkskunst CH Erzgebirgische Ruth und Roland Paul

Bachlettenstr. 16, CH-4054 Basel


LebensPar tner LebensPar tner

„Seit 50 Jahren tragen wir das Erzgebirge im Herzen“

DROGERIE FACHGESCHÄFT MEKKA ZUM HOLZKUNST FRIEDRICH CHRIST VISITENKARTENGRÖSSE

Kaum vorstellbar, wie schwierig es noch vor 50 Jahren war, Erzgebirgische Volkskunst® in die Schweiz zu exportieren. Trotz vieler Umwege und Hintertürchen blieb Roland Paul seiner Vision treu und fand immer einen Weg. Noch heute, mit 81 Jahren, verkauft er gemeinsam mit seiner Frau Ruth im Fachgeschäft in Basel Raritäten und Sammlerstücke, Traditionelles und Modernes aus dem Erzgebirge.

D

er gelernte Drogist mit Meisterbrief entdeckte seine Leidenschaft für die Holzkunst in den Sechzigerjahren. In einem Werbeprospekt sah er Räuchermänner – und sie gefielen ihm so gut, dass er sie spontan in sein Sortiment aufnahm: „Die Idee lag nahe, da schon mein Großvater Räucherkerzen verkaufte – wenn sie auch medizinische Zwecke verfolgten oder Insekten vertrieben. Ich bekam aber nur drei oder vier der hölzernen Rauchfiguren, mehr war damals nicht möglich.“ Kaum im Geschäft, waren diese auch schon verkauft. Die Nachfrage war groß, die „Spezialhandelsware“ jedoch nur durch Beziehungen zu bekommen. Über einen Schachtelfabrikanten aus Olbernhau spannte sich der heiße Draht zu den erzgebirgischen Kunsthandwerkern: Die Pauls konnten „Liebespakete“ in die Schweiz importieren.

FACHGESCHÄFT Werkstatt angeschaut“, erinnert sich der Drogist. So entstanden über die Jahre viele enge Freundschaften mit den Handwerkern: mit Heiner

FRIEDRICH CHRIST VISITENKARTENGRÖSSE Stephani, Björn Köhler, den Chefs von Ulmik und den Werkstätten Flade

1986 besuchten Ruth und Roland Paul das Erzgebirge zum ersten Mal und reisten mit einer befreundeten Familie durch die Region. „Wir sind von Holzhaufen zu Holzhaufen gefahren – beim ersten war’s Brennholz und beim nächsten Schnitzholz – also haben wir an die Tür geklopft und uns die

… um nur einige zu nennen. Auch im hohen Alter kommen die Pauls zweimal jährlich nach Deutschland. Roland Paul ist Mitglied im Verein des Spielzeugmuseums Seiffen. Das Ehepaar hat viele Bergparaden und Stollen von innen gesehen. Zweiundzwanzig Weihnachtsmärkte haben die beiden in Basel betreut. Immer war ein Handwerker aus dem Erzgebirge dabei und führte den Besuchern etwas vor. So holten sie das Drechseln, Schnitzen und Reifendrehen in die Schweiz. Die Pauls leben das Erzgebirge. Sie haben das richtige Gespür für die Handwerkskunst und geben die erzgebirgischen Traditionen gern an ihre Kunden weiter. „Wir haben eine Kundin, die die Kunstwerke aus dem Erzgebirge mit der Lupe betrachtet. Sie bestaunt jeden Pinselstrich. Ein anderer kauft die Ware ungesehen, er ist überzeugter Sammler.“ Mit den Jahren verschwand in ihrem Geschäft ein Drogeriesortiment nach dem anderen und wich der Erzgebirgischen Volkskunst®. Seit sieben Jahren findet man im Verkaufsraum nur noch Figuren aus Holz. Ruth und Roland Paul führen über 6.000 Artikel von knapp 100 Handwerkern. Knapp 600 Kunden werden regelmäßig per E-Mail über Neuheiten und Raritäten informiert. Zum Glück denken die beiden gar nicht daran, das Geschäft aufzugeben. Roland Paul beteuert: „Ich bin 81, will aber mindestens noch 181 Jahre alt werden. Es ist mir eine so große Freude, mit diesen schönen Dingen zu arbeiten!“

-

IMMER GUT BERATEN Die Geschäfte des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst empfangen ihre Kunden mit einer stilvollen Atmosphäre, freundlichem Personal, einer ehrlichen, fachkundigen Beratung und einem breiten, gut sortierten Angebot.

FACHGESCHÄFT DES JAHRES

Roland und Ruth Paul, Inhaber des Fachgeschäftes für Erzgebirgische Holzkunst® in Basel, Schweiz

VON DER

43


LebensNetz

kunstgewerbe-uhlig.de

nussminiaturen.de

schalling.de

holzminiaturen.de

holzspiel-ebert.de

bjoern-koehler.de

MITGLIEDER

Rund 50 erzgebirgische Kunsthandwerker setzen sich im Verband gemeinsam dafür ein, die traditionsreiche Holzkunst aus dem Erzgebirge zu bewahren und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

blank-engel.de

– eine Auswahl in Bildern –

holzkunst-mueller.de

spielwarenmacher-guenther.de kunsthandwerk-cafe.de

naeumanns.de

drechslerei-breitfeld.de

volkskunstwerkstatt.de

mueller.com

hobler-figuren.de volkskunst-zenker.de

gahlenz.de kuhnert-gmbh.de

rauta.de

holzwerkstatt-weisbach.de 44

drechslerei-volkmar-wagner.de


GENIAL DIGITAL

Seit 15 Jahren halten Zehntausende Leser dem Magazin des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. die Treue – für uns ein großes Glück und ein geschätztes Zeichen Ihres Vertrauens. Gern begleiten wir Sie auch zwischen den Ausgaben unseres jährlich erscheinenden Magazins – auf Instagram, Facebook und in unserem Blog auf www.die-kunst-zum-leben.de. Dort können Sie auch unseren Newsletter abonnieren, der Sie regelmäßig mit den neuesten Informationen aus der Welt des Erzgebirgischen Kunsthandwerks® versorgt. Und wenn Sie sich oder guten Freunden mit der gedruckten Ausgabe dieser Zeitschrift eine Freude machen möchten, können Sie diese mit der Abokarte auf Seite 50 abonnieren – oder natürlich auch per E-Mail unter service@erzgebirge.org. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren exklusiven Einblicken, Tipps und Geschichten aus dem Erzgebirge!

erzgebirgisches_kunsthandwerk ErzgebirgischesKunsthandwerk www.die-kunst-zum-leben.de Wir danken dem Freistaat Sachsen für die Unterstützung des Kooperationsnetzwerkes „Echt Erzgebirge– Kunsthandwerk 4.0“, das die Branche durch zielgerichtete Digitalisierungsmaßnahmen in die Zukunft führt.

45


LebensP fade

FÜR

TRAUMLAND

NASCHKATZEN Erinnern Sie sich, wie Sie damals als Kind ganz verstohlen Ihre Fingerchen angeleckt haben und sie, wenn keiner guckte, klammheimlich in die Zuckerkrümel stippten, die neben dem Stollen herumlagen? Wenn man ganz großes Glück hatte, klebte sogar eine knusprige Rosine mit dran, wenn die Zuckerfinger in den Naschmund wanderten. Beim original Erzgebirgischen Weihnachtsstollen geht das ganz besonders gut: Er ist gespickt mit extra vielen Rosinen und verführt gro Am besten kauft man den original ße und kleine Naschkatzen mit einer Erzgebirgischen Stollen in einer knackig-dicken Butterkruste. Na, wer hat der rund 20 Bäckereien, die vom Appetit bekommen ...? Stollenverband Erzgebirge e.V. zertifiziert sind.

www.originalstollen.de

Wo ein Wille ist,

m D

ist auch ein Weg – denken sich die Cool Mans aus der Holzdesign-Werkstatt von Karsten Braune und bahnen sich ihren Weg durch spritzendes Wasser. Auch das größte

suppe h c s ula ken G r e tig ürzgu f e ew it G

Auf und Ab kann sie nicht aufhalten.

Selbst ein

Geldtransport

wird mit vereinten Kräften zum witzigen Unterfangen – ob Hartgeld oder Scheine, ist den coolen Schneemännern schnuppe.

Zutaten

300 g Rinder- und 300 g Schweinegulasch, fein gewürfelt 5 Zwiebeln · 1 Knoblauchzehe 2 EL Sonnenblumenöl zum Anbraten · 1 EL Tomatenmark 1 kleine Chilischote · 1 TL Paprika edelsüß 1 TL Kreuzkümmel · 1 TL Wacholderbeeren Schale von 1 Zitrone · 1 Lorbeerblatt 1 TL Piment · 1 TL Kümmel 1 TL schwarzer Pfeffer · Salz 100 ml trockener Rotwein · 1,5 l Rinderfond 400 g festkochende Kartoffeln 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote 3 Gewürzgurken mit Flüssigkeit

R EZEPPT T IP 46

n Haus in

te vom Bun

Seiffen


LebensGenuss

ERHEBENDER

Urlaubsgenuss

Hoch oben über Seiffen thront das Hotel Wettiner Höhe und verspricht wahrhaft erhebenden Urlaubsgenuss auf 4-Sterne-Niveau. Das Hotel-Restaurant „TafelSPIZZ“ serviert erzgebirgische Küche à la carte, im Sommer locken großzügige Außen-Pools mit großer Liegefläche. Zwei Panorama-Privatsaunen eröffnen traumhafte Aussichten, Spielzimmer und Spielplatz versprechen Spaß für die Kleinen. Wie wäre es mit einem romantischen Bad bei Kerzenschein in der Partnerwanne oder mit einer wohltuenden Massage im „Wettiner Wellness-Stübchen“?

l e m m u b r e t Scha ufens IN SEIFFEN

Das Hotel Erbgericht „Buntes Haus“ in Seiffen ist seit 500 Jahren das erste Haus am Platz – und damit die perfekte Basis für einen Bummel durch das Spielzeugdorf Seiffen. Über 100 Geschäfte und Werkstätten warten darauf, erkundet zu werden – nicht nur in der Vorweihnachtszeit ein einmaliges Erlebnis, das Gäste aus aller Welt ins Erzgebirge lockt. Im Sommer bieten hausgemachte Limonaden prickelnde Erfrischung im Biergarten, im Advent tobt vor dem „Bunten Haus“ einer der Hotspots des Seiffener Weihnachtsmarktes. Z

Zwi e halb beln un gan ieren, K d Knob eine ze Scho erne un lauch s t in E r Paste e nehm d Seite chälen t n Wür appen verarbe en. Sch wände und in f Zwi zpaste scharf a iten. Ö ote un entfer eine W l e d ü Fleis beln ge vermen nbrate in eine restlic nen. We rfel sch ablö ch wied ben de gen. Zw n. Das F m breit he Gew r es sch neiden e auff schen u er in de r Suppe iebeln leisch h n Topf ürze m ärfer m . Die Ch i wür üllen u nd red n Topf später und Kn erausn erhitze t einem ag, kan ilischot u n n o g d e weic feln, zu d ca. 1 zieren, eben u ie Bind blauch ehmen und d Mörse n die rest h ist, g m Fleisc ,5 Stund bis es w nd noc ung. To im Top und mi as Fleisc r zu liche h e t f m h h e n Ge würfelt geben n köch ieder zu mals ku atenm glasig d der Häl darin e Ge fte d eln r und a wür üns b z r r k dün u l wür a k t t zpas e z e u s i e n. D er sen rz m ne ste ln zg te a bsch urken weitere . Gesch anfäng n, dann it and ie z ä t. ü mec h u m ken. geben albe St lte Kart Mit de it Rot nsten. wein offe mR und und l i e n n m d k u it G Gut urke öcheln. nd Pap erfond Schm rika Wen nfon d , Sal n das aus! z un F d de leisch r

ube reitu n

g

47


LebensGenuss

Für den Kaffeegenuss zu Hause werden die frisch gerösteten Kaffees aromageschützt verpackt.

GENUSS FÜR alle

Sinne

Kaffee Crema, Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino, in einer traditionellen Trommelmaschine geröstet und zubereitet in einer original italienischen Espressomaschine. Dazu sortenreine Kaffees aus Äthiopien, Costa Rica oder Australien – für Kaffeeliebhaber ist das Café mit Rösterei am Stern eine absolute TopAdresse. Für Inhaberin Celine Lubojanski ist das schwarze Gold mehr als nur Genuss. Bei einer Schauröstung oder Kaffeeverkostung gibt sie ihren Gästen nach vorheriger Absprache wertvolle Einblicke ins Thema Kaffee. Auch die nachhaltige Fertigung und der faire Handel liegen der Kaffeeexpertin am Herzen. Auf einer Reise nach Kamerun machte sich Celine Lubojanski Anfang 2021 selbst ein Bild von den Ursprüngen ihres Kaffees. Eine Wertschätzung, die man schmeckt – in jeder einzelnen Tasse.

Dazu serviert Celine Lubojanski köstliche Torten, Kuchen und Eis – und eine riesige Auswahl aus echt Erzgebirgischem Kunsthandwerk®. Direkt am Café präsentiert das hervorragend sortierte Fachgeschäft „Kunsthandwerk am Stern“ alle führenden Marken des Erzgebirges, ergänzt durch Produkte aus der eigenen Werkstatt. Ein Genuss für alle Sinne!

des die Ursprünge Um mehr über e lin Ce e ist re , hren Kaffees zu er fa un. er m Ka ch na Lubojanski

MAL ANDERS Möchten Sie auch manchmal am liebsten morgens ganz tief in einem herrlich schwarzen Kaffee eintauchen? Und dann den ganzen Tag nicht wieder herauskommen? City Kid Elio aus der Drechslerei Wagner macht’s vor. Mit strahlendem Lachen lässt er sich in seine Lieblingstasse sinken und genießt den Tag in vollen Zügen. Eine wirklich geschmackvolle Idee, mit der man allen Liebhabern des schwarzen Golds eine große Freude machen kann – und ein echter Hingucker auf jeder Kaffeetafel, wenn es mal nicht Omas Sammeltassen sein sollen …

48

Wem mal nicht nach Kaffee ist, der setzt Elio einfach ohne die Holztasse auf den Sockel. Das Set besteht aus drei Teilen, die magnetisch miteinander verbunden sind: So kann alles beliebig miteinander kombiniert werden.


LebensTipps

WEIHNACHTSMÄRKTE 2021 IM ERZGEBIRGE (AUSWAHL): 23.11. – 22.12.2021 Freiberg 24.11. – 19.12.2021 Marienberg 26.11. – 23.12.2021 Annaberg-Buchholz 26.11. – 23.12.2021 Chemnitz 26.11. – 22.12.2021 Schneeberg 26.11. – 19.12.2021 Seiffen 03.12. – 12.12.2021 Schwarzenberg 04. und 05.12.2021 Lichtelfest Schneeberg

26. NOVEMBER BIS 18. DEZEMBER 2021 Seiffener Weihnacht „Spielzeugdorf im Lichterglanz“ mit Frieder & André Uhlig direkt vor dem Hotel Buntes Haus

GANZJÄHRIG MONTAG BIS SAMSTAG 10 – 16 UHR Basteln Sie mit Kunsthandwerkern in der Schauwerkstatt der Seiffener Volkskunst eG Ihr individuelles original erzgebirgisches Souvenir. Weitere Termine unter: www.schauwerkstatt.de

26. NOVEMBER BIS 23. DEZEMBER 2021 Kinder-Drechsel-Schule mit der Drechslerei Breitfeld auf dem Weihnachtsmarkt Annaberg

16.  BIS 19. SEPTEMBER 2021 SpielzeugMacherFestival in der Denkstatt Erzgebirge

BERGPARADEN 2021 IM ERZGEBIRGE (AUSWAHL): 27.11.2021 13.00 Uhr Chemnitz 04.12.2021 17.00 Uhr Freiberg 04.12.2021 17.00 Uhr Olbernhau 05.12.2021 16.30 Uhr Schneeberg 11.12.2021 15.30 Uhr Seiffen 11.12.2021 17.00 Uhr Schwarzenberg 12.12.2021 14.00 Uhr Marienberg 19.12.2021 13.30 Uhr Annaberg-Buchholz

1. OKTOBER BIS 31. DEZEMBER 2021 7. Seiffener Sternenmarkt Öffnungszeiten unter sternenmarkt.com 2. OKTOBER 2021, 10 – 17 UHR 66 Jahre Blank Kunsthandwerk in Grünhainichen

HOLZSPIELZEUGMACHER- & DRECHSLERSCHULE SEIFFEN 27. NOVEMBER UND 11. DEZEMBER 2021, 10 – 17 UHR

15. OKTOBER 2021 Preisübergabe „Tradition und Form“ in der Erzgebirgssparkasse Marienberg

Tag der offenen Tür

2022

26./27.11., 3./4.12., 10./11.12. UND 17./18.12.2021, FREITAGS 14 – 19 UHR SAMSTAGS 9 – 19 UHR Wichteltage in der Drechslerei Kuhnert in Steinberg / Rothenkirchen

HOBBY- & FERIENKURSE

Kurse im Drechseln, Schnitzen und Bemalen in den sächsischen Schulferien (Termine siehe Seite 18)

17. OKTOBER 2021, 10 – 17 UHR 22. TAG DES TRADITIONELLEN HANDWERKS Viele Firmen öffnen schon am Samstag ihre Werkstätten und lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen.

27. NOVEMBER BIS 24. DEZEMBER 2021, 10 – 21 UHR 587. Dresdner Striezelmarkt

8.  BIS 10. APRIL 2022 10 – 16 UHR Europäische Tage des Kunsthandwerks mit Kunstgewerbe Frieder & André Uhlig in Seiffen

28. NOVEMBER 2021, 10 – 17 UHR 16. Lichtelfest im Schneemannland bei der Drechslerei Volkmar Wagner, Riechberg

16. APRIL 2022, 13 – 18 UHR UND 17. APRIL 2022, 9 – 18 UHR Ostermarkt bei der Drechslerei Kuhnert in Steinberg / Rothenkirchen

4. UND 5. DEZEMBER 2021, 10 – 17 UHR Pyramidenfest bei Blank Kunsthandwerk in Grünhainichen

16. APRIL 2022, 11 – 16 UHR 14. Osterfest bei der Drechslerei Volkmar Wagner, Riechberg

Teilnehmer (Auswahl)

Volkskunstwerkstatt Unger, Eibenstock Frieder & André Uhlig, Seiffen Blank Kunsthandwerk, Grünhainichen Drechslerei Volkmar Wagner, Riechberg Drechslerei Breitfeld, Annaberg-Buchholz

www.erzgebirge-tourismus.de 23. / 24. OKTOBER 2021, 10 – 17 UHR Tage der offenen Tür bei Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz

MONTAGS BIS SAMSTAGS SOWIE AN DEN ADVENTSSONNTAGEN, 10 – 16 UHR Basteln in der Schauwerkstatt der Sie möchten attraktive Preise Seiffener Volkskunst eG aus dem Erzgebirge gewinnen?

Beantworten Sie einfach folgende Fragen und sichern Sie sich Ihre Gewinnchance!

1

Womit heizen viele Erzgebirger ihre Werkstatt?

2

Wodurch werden die Töne bei einer mechanischen Spieldose erzeugt?

A) mit Holzabfällen und Spänen

A) per CD

3

B) vom Tonband

2. / 3. APRIL 2022 10 – 17 UHR Tage der offenen Tür bei Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz

B) mit Altpapier

C) mit Kerosin

Änderungen vorbehalten!

2021

25. BIS 28. NOVEMBER 2021 Event im Advent bei Wendt und Kühn in Grünhainichen

PREISE

25 HÖLZERNE BOTEN „PICUS“

machen sich schon bald auf die Reise zu den glücklichen Gewinnern.

C) an einer drehenden Walze mit Nocken durch einen Stimmkamm

Womit arbeitet ein Drechsler? A) Drehbank

B) Drehtisch

C) Drehstuhl

Einsendeschluss: 29. April 2022 · Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

49


LebensTipps

24

IMPRESSUM

DIE KUNST ZUM LEBEN.

HERAUSGEBER

e e n

Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. Albertstraße 11 • 09526 Olbernhau Telefon 037360 7 24 42 • Fax 037360 30 48 • verband@erzgebirge.org www.erzgebirge.org

REDAKTION, TEXT, GESTALTUNG DR. STERNKOPF media group • Fabrikweg 4 • 09557 Flöha Telefon 03726 79 29 19 0 • marketing@sternkopf.biz www.sternkopf-media.de

nn a m

- Spaß

exklusive WagnerSchneemänner mit viel Dekorationszubehör, zum Beispiel Bäume, Tiere und Accessoires – das gibt es ganz neu im großen Adventskalender aus der Drechslerei Volkmar Wagner. Hinter den blauen Türchen verstecken sich 24 Einzelelemente, die man mit dem mitgelieferten Spezialleim montieren kann. Die drei exklusiven Schneemannmodelle gibt es nur in diesem Adventskalender – solange der Vorrat reicht.

S ch

MAGAZIN FÜR ERZGEBIRGISCHES KUNSTHANDWERK®

15. Jahrgang Heft 15 – 2021/2022 Erscheinungstermin: 16.08.2021 Schutzgebühr 4,50 € V.i.S.d.P. Frederic Günther, Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

ge Ta

ANZEIGENLEITUNG UND VERTRIEB Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

DRUCK Druckerei Gutermuth, Grünhainichen

FOTONACHWEIS

Shutterstock: Titelfoto | DMG S. 2 Mitte | Sylvio Dittrich (DML-BY) S. 2 l. TMGs/a Daniel Clarke S. 2 r. | Dresden Information: S. 4 Mitte r. Alexander Krauß: S. 4 u. r. | Anna Werner: S. 4 o. l., S. 8 o. r. Photographisches/Thomas Kruse: S. 26/27, S. 46, S. 52; S. 30/31 Manuela Hamburg S. 7 o. | Reuge: S. 11 r. u. Stefanie Hartmann: S. 15 o., S. 18 u., S. 28 o., S. 29 u. l., S. 30/31, S. 32 o. © tabitazn/Adobe Stock: S. 16 o. Hintergrund | Marlen Ilgner: S. 16 u. Sylva Sternkopf: S. 17 u. hinten, S. 35 u. l. | Annabell Hellwig: S. 19 (außer o.) Eva Schalling: S. 22, S. 38/39 | Familie Seitz: S. 21 (außer u. l.) Freepik.com: S. 24 o. l. | Sven Grünert: S. 28 u. r. Sandi Wermes: S. 29 Mitte, S. 35 o., S. 47 r. u. (2x) Fotoatelier Schmidt Olbernhau, Inh. Kristian Hahn: S. 32 Mitte TVE Felix Meyer: S. 33 | Stadt Zwönitz: S. 35 l. u. Susanne Funke: S. 37 u. | TVE Studio2media: S. 38 | André Uhlig: S. 43

Mit dem virtuellen Weihnachtsmarkt sorgte die Dregeno Seiffen 2020 für Aufsehen und gewann mit der bahnbrechenden Idee sogar den German Brand Award. Begleitet von weihnachtlichen Klängen kann man auch 2021 wieder ganz entspannt am Handy, Tablet oder PC über den Seiffener Weihnachtsmarkt bummeln und sich in liebevoll gestalteten Buden in die Welt der Erzgebirgsweihnacht entführen lassen.

Unser Imagebild auf Seite 26/27 entstand in der Tuffner Möbelgalerie in Chemnitz. Die Rechte an allen anderen Fotos liegen bei den jeweiligen Firmen und Einrichtungen bzw. beim Herausgeber.

Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers.

1. November – 31. Dezember 2021

ABOKARTE

Einfach ausfüllen und ab der nächsten Ausgabe „Die Kunst zum Leben.“ zugeschickt bekommen oder den Newsletter bequem per E-Mail erhalten!

Bitte freimachen.

JA,

ich möchte das Magazin „Die Kunst zum Leben.“ zum Preis von 4,50 € pro Ausgabe abonnieren. Das Magazin erscheint einmal jährlich, jeweils im August. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

JA,

ich möchte den kostenlosen Newsletter per E-Mail erhalten. Dem kann ich jederzeit per E-Mail widersprechen. Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: E-Mail: 50

Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. Albertstraße 11 09526 Olbernhau



DIE KUNST ZUM LEBEN. Kleine Figuren bringen große Freude. Wenn im Advent die Erzgebirgischen Schwibbögen® in den Fenstern erstrahlen und dazu die Spieldose ihre nostalgische Melodie erklingen lässt, fangen nicht nur Kinderaugen an zu leuchten. Holen auch Sie sich ein Stück Erzgebirge ins Haus – mit den originalen Holzfiguren und Wohnaccessoires aus dem Erzgebirge.

Echt Erzgebirge – Holzkunst mit Herz®

Ihr Fachhändler:


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.