Page 1

109. Ausgabe

so muss

04 | 18

stADtmAgAZin

ant! Interess ! nd Aufrege NKT! GESCHE

tieRische schรถnheit

Der BEAUTY IS BEASTLY Effekt

S T A D T

LEBEN Meine STADT Mein LeBen Mein KoMPASS

Regional und gut Marktplatz Heimat

? T L H A Z E B ER

C M I E H GE

W

LD E G X ODE


Museumsnacht Zwickau

in der Festwoche im Jubiläumsjahr

5. Mai 18 bis 24 Uhr Mehr auf zwickau.de/museumsnacht


r U ni ! u z d a R m e d it M denten.

fü Teilnahme auch

r Stu

Mit dem Rad zur Arbeit AOK-S-C0683

1.5. – 31.8.2018: 20 Tage radeln – mehrfach gewinnen!

Mitmachen, fit werden und gewinnen! Auch 2018 lohnt es sich wieder CO2 einzusparen und an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Tragen Sie Ihre Radeltage einfach online ein oder senden Sie den Kalender an die AOK PLUS. Sie nehmen so an der Verlosung toller Preise teil. Nähere Infos gibts unter mdrza.de und unter 0800 1059000*. *deutschlandweit kostenfrei und das rund um die Uhr aus allen Netzen Eine Gemeinschaftsaktion von ADFC und AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

04 18

3


12

DAS HILFT GEGEN WUT AM STEUER

04

14

DAS GRÖSSTE SPIEGELTELESKOP DER WELT

78

UNTERSCHÄTZT: GEFAHRENZONE KOPF

109. ausgabe

FASZINATION ILLUSTRATION

60

titEL

k L E i n E W E Lt

16 WENNS UMS GELD GEHT Wer zahlt heute? 24 ÄHNLICHKEITEN Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

THEMA 66 SCHULE DER ZUKUNFT Wieviel digital können wir?

k u n s t & k u Lt u r

TIPPS F ÜR KIDS 69 QUERBEET Unterhaltung für Augen und Ohren

PORTRÄT 60 FRÖHLICH, ÜPPIG, FARBENFROH Anne Wenkel

LEBEnsstiL

FILM 64 LEINWAND Streifen des Monats 64 HEIMKINO Filme von der Ladentheke MUSIK & LITERATUR 65 NEU IM HANDEL Rezensiert und vorgestellt

Er siE Es DRUNTER & DRÜBER 06 WEITBLICK 360º über den Tellerrand THEMA 10 GUT GEWÜRZT Just Spices

www.deinkompass.de 04 18

4

18

inhALt

TREND 70 SCHÖNES KINDERZIMMER Kleine Dinge wundervoll 72 JUNGE MODE Mit Otto & Paul zum Abiball 74 AUS LIEBE ZUM BETON Concrete Jungle 76 SCHÖN DURCHS LEBEN Der Beauty-is-beastly Effekt MUNDART 82 EIWEIß Von Low Carb zu High Protein

karriErE BERUF 84 DER ERSTE EINDRUCK Punkten für die Karriere

www.facebook.com/deinkompass


e D i t o R i a l

WENN SICH PERSÖNLICHKEITEN ÄHNELN

AUS DER FORSCHUNG: SCHÖNHEIT IST TIERISCH

24

76

s ta d t L E B E n LOKAL TOTAL 28 INHALT Meine Stadt, mein Leben, mein KOMPASS

u n t E r H a Lt u n G KOLUMNE 9 RANDNOTIZ 86 CHRISTIANE 87 DER SÜßE BREI Allerlei Gequirltes GLOSSE 90 KURTS SCHLUSS Der Weltverbesserer mit der sympathischen Kritik AUSSICHT 88 HOROSKOP Die Sterne im April

s ta n d a r d s

LiebeinHaLt Leserinnen und Leser, »Früher war alles einfacher!«, hört man NostalgikerInnen immer wieder schwärmen. Das liebe Geld macht da keine Ausnahme: Doch wie so oft, erfasst der verschwommene Blick zurück auch beim Umgang mit den eigenen Finanzen nicht die ganze Wahrheit: Lebte man tatsächlich in goldenen Zeiten als man über Geld nicht sprechen durfte und Gentlemen selbstverständlich die Rechnung im Restaurant übernahmen? Das Titelthema beschäftigt sich mit der Rolle, die Münzen und Scheine in Beziehungen, Freundschaften und Familien spielen. Nicht nur den Umgang mit Geld schauen wir uns bewusst oder unbewusst bei unseren Eltern ab: Mit zunehmendem Alter bemerken viele Menschen, dass sie Mutter oder Vater erstaunlich ähnlich geworden sind. Doch wie konnte das passieren? Zwischen genetischen Codes, Erziehungsmustern und Lernprozessen liegt die Antwort. Auf der Suche nach Inspirationen war die Berliner Illustratorin und Grafikern Anne Wenkel in der ganzen Welt unterwegs. Für ihre Werke verwendet sie die unterschiedlichsten Materialien und Techniken, um Unbekanntes sichtbar zu machen. KOMPASS wirft einen Blick auf ihre Arbeit mit Wurzeln in verschiedenen Kulturen. Dem Bildhaftem gegenüber steht unser Sportthema / Ernährungsthema, das direkt an die körperliche Substanz geht: Verletzungen am Kopf spielen im Breitensport eine nicht zu unterschätzende Rolle. In den USA gibt es nun neue Regelungen, die für mehr Sicherheit sorgen sollen und auch in Deutschland wird das Thema ausführlich besprochen. »Low Carb«, »Free of« und nun »High Protein«: Im neuesten Food-Trend geht es ums Eiweiß. KOMPASS fragt nach, was wirklich hinter dem Gesundheits- und Fitnessversprechen steckt. Einer Diskussion bedarf auch das Thema Schule und Digitalisierung. Die jungen Generationen müssen sich zukünftig zweifellos den Anforderungen einer digitalisierten Arbeitswelt stellen: Doch wie bereit sind unsere Schulen, ihnen das nötige Rüstzeug zu vermitteln? KOMPASS wünscht herzerwärmende Frühlingsgefühle beim Lesen dieser Ausgabe.

86 GEWINNZONE 90 IMPRESSUM

Die Redaktion.

ticke t

tickets

Gewinnspiel

Verlosung

Verlosung Facebook

INhALT

04 18

5


SÜNDIGES ROT KANN GEFÄHRLICH WERDEN test Rote Lippen soll man küssen, doch das klassische Lippenrot hat es in sich, wie die Zeitschrift Öko-Test kürzlich feststellte. Die Warenprüfer hatten 22 klassisch rote Lippenstifte genauer unter die Lupe genommen, darunter so klingende Hersteller wie L’Oréal, Maybelline oder H&M. Auch sieben Naturkosmetikprodukte wurden dem Test unterzogen. Bedenkliche Inhaltsstoffe fanden die Tester in fast allen konventionellen Produkten. So enthielten zwölf der getesteten 15 »normalen« Lippenstifte sogenannte aromatische Mineralkohlenwasserstoffe (MOAH) von denen bereits kleinste Mengen im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Weiter ließen sich in den Produkten gesättigte Mineralkohlenwasserstoffe (MOSH/POSH) nachweisen. Diese können sich im Gewebe anreichern und die Organe schädigen. Darüber hinaus fanden die Öko-Tester bedenkliche Farbstoffe und in den H&M -Produkten »Cream Lip Colour« und »Mauveine Queen« sogar erhöhte Werte des Schwermetalls Blei. Lediglich die sieben getesteten Naturkosmetik-Lippenstifte konnten überzeugen und werden bedenkenlos empfohlen. Foto Dragana Gordic/freepik.com

Mit die Schiene

Edeka sanktioniert nestlé

04 18

6

boYkott Ein ungewohnt rauer Wind bläst aktuell dem größten Nahrungsmittelkonzern der Welt entgegen. Agecore, der europäische Einkaufsverbund zu dem auch Edeka gehört, ist äußerst unzufrieden mit den Lieferpreisen Nestlés und hat einen allgemeinen Bestellstopp veranlasst. Angeblich gewähre der Schweizer Lebensmittelriese Konkurrenzunternehmen bessere Konditionen. Im Klartext heißt das, egal ob Wagner-Pizza, Nescafé, Thomy-Salatsaucen, rund 160 bei Edeka gelistete Nestlé – Produkte wird es vorerst in den deutschlandweit rund 4000 selbstständigen Edekamärkten nicht mehr geben. Aus dem Nestlé-Boykott von Edeka und Co. könnte mehr als ein Fingerzeig in der Branche werden, denn qualitativ und preislich interessante Alternativen gäbe es am Markt zur Genüge, äußerte sich die am Bestellstopp beteiligte schweizerische Supermarktkette Coop. Abgesehen von der Preispolitik gibt es auch andere Gründe, eine Kooperation mit Nestlé zu überdenken. So sorgen Kinderarbeit auf Kakaoplantagen oder fragwürdige Wassergeschäfte schon seit Jahren für regelmäßige Kritik. Foto Edeka er sie es

auf

hl doch Deutsche Bahn wo Nun bekommt die r ht auf ge eh us rk ixb ve Fl a rn fe urrenz. Die Firm nk Ko de en ab m its eh re enfang. Be noch erstzun Flixtrain auf Kund m de it elm ss en Dü ck er re ersten St von Köln üb ch eine Bahnfahrt na ück m br de na ll Os so d R un EU 9,99 hen, Münster irc nk lse Ge n, se gs men unlän t dorf, Duisburg, Es teilte das Unterneh es di n, ste ko rg cken wie etwa nach Hambu sollen weitere Stre ril Ap e itt n. InsM ab its mit. Bere er nach Berlin folge kfurt und Hannov an geFr an er rn üb de t ar län tg Stut nf Bundes chst 28 Ziele in fü nä zu n lle so t m sa ge to Flixbus bunden werden. Fo

AUSGEHEULT! landWirtschaft Einem amerikanischen Forscherteam ist die Züchtung einer tränenfreien Zwiebel gelungen, wie eine Sprecherin des Bayer-Konzerns, aus dessen Agrarsparte das Gemüse stammt, mitteilte. Die Zwiebel sei nicht genmanipuliert, sondern wurde durch traditionelle Kreuzung entwickelt. Demnach haben Saattechniker über dreißig Jahre hinweg Zwiebeln angebaut und jeweils diejenigen weitergekreuzt, welche am wenigsten in den Augen brannten. Entstanden ist die »Sunion«. Äußerlich soll die neuartige Gemüsezwiebel sich kaum von den normalen unterscheiden, allerdings sei sie im Geschmack deutlich milder und süßer. Foto Whatwolf / freepik.com

DRunteR & DRübeR »


anzeige

ALTER GASOMETER ZWICKAU

Das Soziokulturelle Zentrum der Zwickauer Region © Neue Visionen

April

03

Kino Casablanca

Anne Clark

I‘ll walk out into tomorrow

© Isolation Berlin

April

07

Konzert

Isolation Berlin -

Vergifte dich Tour 2018 © Fabian Stuertz

April

11

Bühne

Patrick Salmen

Treffen sich zwei Träume. Beide platzen

© Andreas Elsner

April

13

Comedy

Kay Ray -

YOLO!

© Sybille Bullatschek

April

21

Comedy

Sybille Bullatschek

Volle Pflägekraft voraus! - Derniere © Helge Gerischer

April

Fahrverbote sind zulässig Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hält Dieselfahrverbote für zulässig. Städte und Kommunen sind allerdings aufgerufen Verhältnismäßigkeit zu wahren.

27

Bandwettbewerb

24. Bandwettbewerb

1. Vorausscheid © Ost+Front

April

28

Konzert

Ost+Front -

urteil Seit Jahren schon werden in vielen Städten die Luftverschutzungsgrenzwerte nicht eingehalten. Nach Angaben des Umweltbundesamtes macht dabei der Verkehr, darunter vor allem Dieselfahrzeuge, mit 60 Prozent den Löwenanteil der Belastung aus. Die Richterinnen und Richter des obersten Verwaltungsgerichtes in Leipzig halten die Einführung eines Fahrverbotes für grundsätzlich erlaubt. Damit bestätigen die Höchstrichter die Urteile der Verwaltungsgerichte in Stuttgart und Düsseldorf, die bereits entschieden hatten, dass zur Einhaltung der Schadstoffgrenzwerte in den Stadtzentren gegebenenfalls Fahrverbote in Betracht zu ziehen sind. Gegen diese Entscheidungen hatten die betroffenen Bundesländer BadenWürttemberg und Nordrhein-Westfalen Revision eingelegt, diese wurde nun abgewiesen. Das Gericht sieht keine Notwendigkeit einer bundeseinheitlichen Regelung, somit dürfen einzelne Bundesländer auch eigenmächtig Fahrverbote aussprechen. Gleichzeitig verwiesen die Richter aber auf den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit hin und forderten Übergangsfristen und eine phasenweise Einführung der Fahrverbote, zudem müsse es die Möglichkeit für Ausnahmeregelungen wie beispielsweise für Handwerkerinnen und Handwerker geben. Eine finanzielle Ausgleichspflicht allerdings bestehe nicht. Gewisse Wertverluste seien hinzunehmen, machte das Gericht weiterhin deutlich! Foto M. / fotolia.com

Adrenalin-Tour 2018 Mai

03 Kids & Teens

Poetry Slam

„Zwickauer Geschichten“

© Helge Gerischer

Mai

04

Bandwettbewerb

24. Bandwettbewerb

2. Vorausscheid © Neue Visionen

Mai

08

Kino Casablanca

Wildes Herz

Kino Casablanca

jeden Dienstag ab 20 Uhr Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau www.alter-gasometer.de Tickets an allen bekannten VVK Stellen

04 18

7


ZUHÖR– SERVICE

Wenn Bier-Liebe unter die Haut geht 

kurioses »Beweis uns Deine Liebe«, hieß es in der Aufforderung der Ravensberger Brauerei an die getreuen Bierfans der Marke Flutlicht. Konkret wurden mutige Biertrinker gesucht, die ihre Markentreue gern mit einem Tattoo unter Beweis stellen wollten. Als Gegenleistung werden die mutigen Recken, für ganze zwei Jahre, mit einer monatlichen Freihauslieferung einer Kiste ihres Lieblingsgetränkes »Flutlicht« belohnt. Darüber hinaus lockte ein goldgerahmtes Foto in der Ahnengalerie des Brauhauses. Immerhin dürfen die Verwegenen aus fünf modisch kleidsamen Flutlichtmotiven wählen. Beworben haben sich tatsächlich rund 50 leidenschaftliche Biertrinker. Die Entscheidung, wer der oder die Glückliche ist, steht allerdings noch aus. Foto pixabay.de

»Realität ist eine Illusion, allerdings eine sehr hartnäckige.« Albert Einstein

mitarbeiter motivation arbeitsWelt Einen besonderen Anreiz für seine Mitarbeiter hat ein Chef im neuseeländischen Christchurch erdacht. Für jeden Tag, an dem die Arbeitnehmer mit dem Rad zur Arbeit und zurück fahren, erhalten sie fünf Dollar. Auf zehn Dollar erhöht sich der Bonus, wenn man mindestens ein halbes Jahr durchhält. Foto Soroush Karimi / unsplash.com 04 18

8

er sie es

idee Einen Service der besonderen Art bietet seit Kurzem der Hamburger Christoph Busch. Der 71-Jährige hat einen ehemaligen Kiosk in der U-Bahn Station Emilienstraße angemietet, um sich die Geschichten fremder Menschen anzuhören. »Ich höre Ihnen zu. Jetzt oder ein anderes Mal«, ist auf einem Schild zu lesen. Vier riesige Ohren schmücken den Glaskasten, in welchem der interessierte Zuhörer sitzt und den Anekdoten und Sorgen seiner Mitmenschen lauscht. Therapeut oder Psychologe ist Christoph Busch keiner, er schätzt einfach die Begegnung mit anderen Menschen. Seine anfängliche Angst, dass keiner kommt, stellte sich übrigens schon sehr bald als unbegründet heraus, der Redebedarf ist sehr groß.

Iberogast auf dem Prüfstand medizin Das Essen war mal wieder zu schwer, der Magen drückt. Iberogast ist für viele das frei verkäufliche Mittel der Wahl. Rund 120 Millionen Euro Umsatz generierten Apotheken 2017 mit dem Magentonikum. Nun stehen Konzern und Präparat zunehmend in der Kritik. Im Nachbarland Schweiz hat die zuständige Behörde Swissmedic aufgrund des Verdachts schwerwiegender Leberschädigungen durch die Verwendung von Schöllkraut in der Rezeptur einen Warnhinweis auf dem Beipackzettel verlangt. Auch in Deutschland gibt es seit Jahren Bedenken wegen der Ingredienz. Alle Versuche Warnhinweise zu etablieren, blieben bisher erfolglos. Denn im Gegensatz zu einigen anderen Herstellern, die das Kraut ebenfalls verwenden, weigerte sich Iberogastproduzent Steigerwald (Bayer) mittels Widerspruch, im Beipackzettel darauf hinzuweisen. Bis heute fehlt jede Information, dass das Präparat bei Lebererkrankungen und von Schwangeren und Stillenden »nicht eingenommen werden« dürfe. Nun beschäftigt der Fall Iberogast die Gerichte. Foto Bayer

Vital GmbH


Deutschem Wein droht Altersdebakel Wirtschaft Bedrohen etwa trockene Zeiten den deutschen Weinanbau? Um ganze fünf Prozent ist nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) der Umsatz im Jahr 2017 zurückgegangen. Schuld daran sei der demografische Wandel. Demnach gehe der Absatz zurück, weil immer mehr ältere Weintrinker sterben und die nachfolgende Generation zu wenig kaufe, um den Verlust zu kompensieren. Übrigens, die Weinnationen Frankreich und Italien haben ebenfalls mit diesem Problem zu kämpfen. Foto freepik.com

unterhaltung Den Beginn »einer neuen Ära« kündigte kürzlich die Bildzeitung an, ab sofort sollen demnach die sogenannten »Bild-Girls« nicht mehr oben ohne zu sehen sein. »Unser Gefühl in den letzten Monaten war zunehmend, dass viele Frauen diese Bilder als kränkend oder herabwürdigend empfinden, sowohl bei uns in der Redaktion, aber auch unter unseren Leserinnen«, hieß es in der Begründung der Zeitung. Auf erotische Bilder möchte das Format aber auch künftig nicht verzichten. Foto Nikitabuida / freepik.com

a

ch übrigens... wer kennt es nicht: die todo-liste wird immer länger, die Zeit ist knapp, die aufgaben stapeln sich auf dem schreibtisch, der stress macht einen unruhig – und was macht man in solchen momenten?! natürlich seine Zeit sinnvoll nutzen … und zwar bei Facebook, instagram & co.!

Die sozialen netzwerke können echte Zeiträuber sein, denn möchte man nur einen kurzen blick hineinwerfen ist man auf einmal für längere Zeit, manchmal sogar stunden, in ihnen gefangen. ein bisschen hin und her scrollen hier, ein bisschen was lesen dort, eine nachricht schreiben, eine nachricht checken und vielleicht auch mal die alte sitznachbarin aus der schule stalken … aha, interessant was die so macht. Das sind also ihre kinder, da wohnt sie jetzt, ach, und den kenne ich doch auch noch aus der schule. Zack, schon wieder einen klick weiter und wieder irgendwo, wo man gar nicht hin wollte. aus zehn uhr wird elf uhr, wird zwölf uhr. noch mal fix bei instagram den neusten Feed anschauen, und xing gibt es ja auch noch, vielleicht noch schnell ein paar urlaubsangebote beurteilen, die gerade via Whatsapp über den newsticker hineingeschneit kommen. und zack, ein uhr. Da war doch was, da fällt es einem wieder ein: es reicht nur ein kurzer blick auf den schreibtisch und das ungute Gefühl in einem steigt blitzschnell empor. Die arbeit wartet und eigentlich wollte man doch heute mal richtig Vollgas geben. tja, die sozialen medien können eben eine richtig gute ablenkung sein. Wo sonst gibt es so eine starke Reiz- und informationsüberflutung?! Da heißt es nur konsequent sein und sich bestenfalls den Wecker stellen. mal kurz hier reingucken, da was lesen und nach 30 minuten wird sich den richtig wichtigen Dingen im leben gewidmet. Wäre eine möglichkeit, dies mal anders anzugehen.

ä lt e st e F la sc h e n p o st d e r We lt g e fu n den sensation An einem einsamen australischen Strand wu rde eine vor 132 Jahren, von einem deutsc hen Forschungssc hiff namens Paula, abge schickte Flaschen po st gefunden. Entdeckt wurde die Postsen du ng von einer Spazier gängerin, welche di e alt e Ginflasche eigentli ch zum Dekoratio ns zweck für ihr Buch regal mitnehmen wollte. Erst später fand m an die Nachricht im Inneren. Fo to pixabay.com

Was auffällt ist, dass die ablenkungsphasen hand in hand gehen mit einem mehr an arbeit. es scheint fast so, als wären die beiden Dinge konsequent miteinander verwoben. Je mehr zutun ist, desto häufiger treibt man sich in den sozialen netzwerken rum und desto mehr schaut man auf das handy, fast schon in der hoffnung, dass man nachrichten bekommt, die man jetzt gerade beantworten muss, ganz dringend versteht sich. am ende ist es dann doch der stress, der einen zurück an den schreibtisch und somit an die arbeit holt. und hört man genau in sich hinein, merkt man, wie sich ein kleines bisschen ärger breit macht, dass es schon wieder so gelaufen ist wie jedes mal. man hat einfach Zeit, (und wenn man ein bisschen zu übertreibungen neigt, könnte man fast schon sagen, wertvolle lebenszeit, die so nie wieder zurückkehrt) bei Facebook und konsorten verschwendet. und diese leicht schmerzhaften momente der erkenntnis sind solche, in denen man sich sagt, dass beim nächsten mal alles anders laufen wird. Garantiert! 04 18

« DRunteR & DRübeR

9


G e W ü R Z e F ü R a l l e // Egal, ob es um altbewährte Lieblingsrezepte wie Pizza oder Bratkartoffeln geht oder um hippe Superfoodrezepte von diversen Kochgurus: Gewürze runden Speisen nicht nur ab, sie verfeinern und können dem Gericht auch eine ganz eigene, individuelle Note geben.

04 18

10

er sie es t h e m a

GeWüRZmaRkt


Gemüsechips Gewürz li.: Gewürzsalz bestehend aus Meersalz, Paprika - rot, Tomaten, Tellicherry Pfeffer, Pastinake, Ingwer. 3,99 EUR

Bestseller Gewürzbox (4er) Oatmeal Spice (56g), Italian Allrounder (57g), Rührei Gewürz (47g), Kräuter Quark Gewürz (32g) in unserer Standard-Dose. 17,99 EUR

chilisalz u.: Gewürzsalz bestehend aus Meersalz, Chili (9%), Habaneros (3%). 4,99 EUR Fisch Gewürz für kinder mi.: Gewürzzubereitung bestehend aus Fenchelsaat, Korianderkörner, Meersalz, Knoblauch, Thymian, Korianderblätter, Tellicherry Pfeffer, Zitronenschale, Piment. 4,99 EUR

G

ewürze machen den unterschied! ohne, wäre das chili nicht scharf und curry einfach nur fad. essen wäre kein erlebnis, sondern pure nahrungsaufnahme. Das fanden auch die Gründer von »Just spices«. ole strohschnieder ist Vegetarier, Florian Falk hasst scharfes und bela seebach isst alles. alle drei haben unterschiedliche Vorlieben, aber eine Gemeinsamkeit: guten Geschmack und die liebe zum kochen. und genau diese liebe brachte die drei ex-WG-buddies auf die idee, mehr Würze in die heimischen küchen zu bringen. also begaben sie sich auf eine kulinarische Reise durch drei kontinente und haben dabei weltweit in die töpfe geschaut: in italien die beste pasta der Welt gekocht und in mexiko die würzigsten taccos zubereitet, die man sich vorstellen kann. »besonders toll war die Würzküche indiens für uns. Zusammen mit einheimischen köchen haben wir z. b: original kichererbsencurrys zubereitet und natürlich die Gewürzrezepte mitgenommen.«

entstanden ist eine Gewürzmanufaktur, die nicht nur mit einer großen auswahl an Gewürzen und exotischen Gewürzmischungen frischen Wind in die küchen des landes bringt, sondern auch das passende Zubehör von etablierten markenherstellern und trendigen berliner und skandinavischen herstellern mitliefert. egal, ob kocheinsteiger, ambitionierter hobbykoch und erfahrener Gewürzvirtuose, der onlineshop bietet für alle ein hochwertiges und ausgefallenes sortiment an Reingewürzen und raffiniert zusammengestellten Gewürzmischungen, selbstverständlich ohne Geschmacksverstärker und sonstige Zusätze.

die Gründer von Just spices Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach.

Denn, natürlich steht beim Düsseldorfer start-up-unternehmen Qualität an erster stelle, weshalb Just spices ausschließlich mit zertifizierten Zulieferern arbeitet, die ihre Gewürze direkt aus den anbaugebieten auf der ganzen Welt beziehen. anders als in den üblichen plastikdosen sind die Just spices Gewürze und Gewürzmischungen in stylishen, emotionsgeladenen und aromadichten pappdosen verpackt. um auch exotische und nur selten benötigte Gewürze genießen zu können, gibt es bei Just spices die praktische »mini«-probiergröße. also, auf gehts zur Gewürzreise um die Welt. Fotos Just Spices

info www.justspices.de

04 18

11


WUt

aM steUer

aGGRessionen beim autoFahRen //

Nirgendwo regt es sich so schön auf wie im eigenen Auto. Besonders im dichten Stadtverkehr gibt es ständig irgendwen, der den Autofahrer nervt. Doof nur, dass Aggressionen hinterm Steuer teuer und gefährlich werden können. Und so richtig bringt das Gebrüll hinter der Autoscheibe auch nichts. Diese Tipps helfen, über Nichtigkeiten nicht die Nerven zu verlieren.

D

er typ vor ihnen bremst, obwohl sie die ampel locker noch bei Gelb erwischt hätten. und der idiot hinter ihnen hupt, obwohl sie rein gar nichts getan haben. Da kann man schon mal wütend aufs lenkrad schlagen und Flüche in den innenraum des autos schreien, oder? machen alle anderen schließlich auch. Geht aber auch anders.

adac testet stress hinterm steuer

sie sind das idealbild des autofahrers, weil sie rücksichtsvoll fahren und sich selbst reflektieren. Ganz anders die dritte Gruppe: 17,9 prozent der testpersonen gehören zu jenen konfrontativen Fahrern, die sich mit hupe, lichthupe und beleidigungen rücksichtslos durch den straßenverkehr drängeln. besonders verunsichern lassen sich davon die unerfahrenen Fahrer (14,3 prozent), die stresssituationen vermeiden und vor ihren eignen Fehlern die augen verschließen. 7,1 prozent der testpersonen zählen zu den überbesorgten Fahrern. sie sind selbstkritisch und schauen lieber zwei mal hin, statt sich zu schnell zu entscheiden.

Der aDac hat das thema stress hinterm steuer untersucht und beim test mit 60 personen zwischen 25 und 60 Jahren fünf stresstypen ermittelt. Der größte teil der autofahrer mit 32,1 prozent hält sich demnach für den absoluten alleskönner. Dieser stresstyp kann auto fahren, selbstkritik gibt es bei ihm nicht und Fehler macht er eh nicht. Dem gegenüber stehen 28,6 prozent verantwortungsbewusste Fahrer. LebensstiL m o b i l

steht ein mensch unter stress, reagiert der körper automatisch mit einer stressreaktion. um sofort handlungsfähig zu sein, stellt er mehr energie bereit. bei stress erhöhen sich die herzfrequenz und der blutdruck, auch die atmung beschleunigt. außerdem spannen sich die muskeln an, die pupillen weiten sich und der mensch schwitzt mehr. Gleichzeitig nimmt die schmerzempfindlichkeit ab.

neben körperlichen symptomen zeigen sich unter stress diverse andere Reaktionen. eine umfrage bei statista hat ergeben, dass der Großteil der befragten mit 67 prozent vor allem Gereiztheit als untrügliches stresssymptom bei sich selbst kennt. entsprechend reagieren viele autofahrer im straßenverkehr ungehalten oder aggressiv. ändern tut das aber nichts.

04 18

12

das passiert im gestressten körper

s t R e s s i t uat i o n e n i m V e R k e h R


tief durchatmen

Foto nmann77 / fotolia.com

ist man unter termindruck, hat schlecht geschlafen oder zermartert sich herz und hirn wegen eines privaten problems, kann der Geduldsfaden schneller reißen. selbst dann, wenn man unter besten bedingungen kein choleriker ist. Was kann man also in einer stresssituation tun? Zuerst einmal tief durchatmen. am besten in den bauch hinein und bis zehn zählen. Dann langsam und kontrolliert ausatmen. macht man das ein paar mal hintereinander beruhigen sich die nerven. es kann auch helfen, sich in den anderen hineinzuversetzen und sich klar zu machen, dass dessen doofes Verhalten vermutlich keine böse absicht war. in der Regel ist nervtötendes Verhalten im straßenverkehr kein persönlicher angriff, sondern ein missverständnis. und selbst wenn es absicht ist, es ist garantiert nicht gegen sie persönlich gerichtet. Fragen sie sich außerdem, ob die situation es wert ist, sich darüber ein neues graues haar wachsen zu lassen. in den meisten Fällen ist das Generve wenig später eh wieder vergessen.

Warum aufregen beim autofahren zeitverschWendung ist

ruhe bewahren Sich aufregen ändert überhaupt nichts. Gerade im Straßenverkehr hilft es, tief durchzuatmen und sich auf sein Inneres zu besinnen. Foto Geza Molnar / pexels.com

musik, duft & härtere massnahmen

1.

aggressionen hinterm steuer sind gefährlich. Denn: Wer sich beim autofahren aufregt, fokussiert sich mehr auf das spezielle ärgernis als auf den Rest des Verkehrs. Die Wahrnehmung ist beschränkt. Das Risiko von unfällen steigt. aggressives Fahren im straßenverkehr ist übrigens eine der hauptursachen für unfälle mit todesfolge.

auch von außen können sie etwas tun. Die musikauswahl kann einfluss auf ihre Gereiztheit haben. Rhythmische musik wirkt anregender als ruhige, im dichten straßenverkehr sollte man also auf elektro beats und co. verzichten und sich mit klassischen und sanften klängen umgeben. auch Düfte wie etwa lavendel oder Vanille können helfen, sie während des Fahrens zu entspannen.

2.

so sehr sie sich auch aufregen mögen, es wird die situation nicht ändern. außer sie geraten an ein ähnlich aggressives Gegenüber. Dann fahren sie sich vielleicht gegenseitig auf die motorhaube oder regeln die situation ganz zivilisiert mit Fäusten. Das bringt dann noch weniger.

hilft das alles nicht, können sie sich hilfe von außen suchen. Die polizei empfiehlt anti-aggressions-trainings (aat). hier werden sie in theoretischen und praktischen übungen an stresssituationen herangeführt und der stress so gezielt abgebaut. Dazu gehören zum beispiel Rollenspiele, entspannungs- und körperübungen. aat-kurse gibt es überall. Dauer, intensität und aufbau variieren von kurs zu kurs. Die kurse werden von sozialpädagogen, psychologen oder Juristen je nach klientel zusammengestellt. neben dem anti-aggressions-training kann auch eine therapie helfen. Die geht in erster linie der ursache für den Dauerstress auf den Grund. Der therapeut kann auch helfen, Wege zu finden, um den stress schließlich abzubauen.

drängeln ist gefährlich li.: Die Lichthupe darf nur benutzt werden, um vor Gefahren zu warnen - Drängler auf der Autobahn haben schlechte Karten. Foto Auto Reporter / fotolia.com

text Anna Wengel

04 18

13


Das gröSSte Spiegelteleskop der Welt Hochtechnologie für den Blick zu d e n S t e r n e n // Europa unterhält eine der größten Stern-

warten überhaupt im chilenischen Atacama-Hochland. Für die dortige Europäische Südsternwarte (ESO) wird nun ein neues Observatorium gebaut. Und das optische Hauptinstrument kommt aus Deutschland. Das neue Instrument soll Astronomen noch bessere Bilder von fernen Sternen, ihren Planeten, weit entfernten Galaxien und von den Grenzen unseres Universums liefern.

D Zukunftsvision o.: Das Riesen-Teleskop ELT nach der Fertigstellung 2024. Illustration Europäische Südsternwarte (European Southern Observatory oder ESO). Handwerksarbeit mi.: Gießen der ersten Spiegelelemente. Nach dem Auskühlen werden sie sorgfältig poliert. Weltrekord re.: Künstlerische Darstellung des 39 Meter durchmessenden Hauptspiegels. Illustration Europäische Südsternwarte.

ie Zeiten, in denen Astronomen ihre Beobachtungen mit schlichten Fernrohren durchführten, sind lange vorbei. Eines der größten Observatorien der Welt steht im chilenischen Atacama-Hochland und wird von der EU unterhalten. Vom Atacama-Hochland aus durchmustern Astronomen mit einem ganzen Komplex von Teleskopen die Tiefen des Weltalls. Moderne Teleskope sind in der Regel Spiegelteleskope. Man sieht also nicht direkt hindurch wie durch den klassischen Feldstecher. Stattdessen sammelt ein Hohlspiegel, der sogenannte Primärspiegel das Licht und bündelt es in einen wesentlich kleineren Spiegel. Dieser Sekundärspiegel sitzt im Brennpunkt des Hohlspiegels und liefert das eigentliche Bild. Entweder wird das Bild dann durch eine Optik geführt und ist für Beobachter sichtbar oder an dieser Stelle sind optische Sensoren installiert, die das Bild aufzeichnen.

made in germany Für die Europäische Südsternwarte (ESO) entsteht zurzeit das Extremely Large Teleskope (ELT oder Extrem großes Teleskop). Es soll 2024 fertiggestellt sein. Dann wird es das größte Spiegelteleskop der Welt sein – sein Primärspiegel M1 hat einen Durchmesser von 39 Metern. Dieser Primärspiegel besteht aus 789 einzelnen, sechseckigen Segmenten. Jedes hat einen Durchmesser von 1, 4 Metern und eine Dicke von ungefähr 5 Zentimetern. Aus diesen Segmenten wird dann der Hohlspiegel zusammen gesetzt.

04 18

14

Lebensstil T e c h n i k

R iuetsoe n o–mToe bl ielsi kt o a ä tp

Erster Guss in Frankfurt Am 9. Januar 2018 wurden nun die ersten sechs Segmente aus Glaskeramik gegossen. Hersteller ist die Firma Schott in Mainz, die auf optische Instrumente spezialisiert ist. Schott stellt die Spiegelsegmente aus Zerodur her, einem Keramikwerkstoff, der bereits seit den 1960er Jahren in der Astronomie verwendet wird. »Der Guss der Spiegelsubstrate für den M1 ist für die ESO ein Meilenstein im Projektplan. Der Hauptspiegel des ELT wird künftig das größte Auge der Menschheit sein und es uns ermöglichen, in noch nie zuvor erreichte Tiefen des Alls vorzudringen«, erläuterte Marc Cayrel vom ELT-Projektteam der ESO. Für die Fertigung der M1-Segmente hat das Unternehmen Schott spezielle Gussformen entwickelt. »Der Glaseinsatzfaktor wird möglichst gering sein, so dass wir sehr effizient arbeiten können«, sagte Dr. Thomas Westerhoff, der bei Schott für Zerodur zuständige Director Strategic Marketing.


Anzeigen

das Licht ferner Sterne einfangen

Baustelle in über 3000 Metern Höhe

Das ELT zeichnet sich nicht nur durch seine Größe aus, sondern auch durch seine Optik. Tatsächlich wird das fertige Teleskop aus fünf Spiegeln bestehen – dem Haupt- oder Primärspiegel, einem Konvexspiegel von 4,2 Metern Durchmesser, einem Konkavspiegel mit 3,8 Metern Durchmesser sowie einem 2,4 Meter großen adaptiven Spiegel. Der dritte Spiegel hat eine besondere Aufgabe: Er gibt dem Teleskop ein größeres Sichtfeld als es das herkömmliche System aus Primär- und Sekundärspiegel könnte. Vom dritten Spiegel aus wandert das Licht dann in die beiden anderen Spiegel. Erst hier, am Schluss des Weges zeichnen Spezialkameras das Bild auf. Wenn es fertiggestellt ist, wird das ELT zehn Millionen Mal so viel Licht einfangen können wie das menschliche Auge. Dieses Spiegelsystem soll nicht nur möglichst viel Licht einfangen, sondern auch Verzerrungen durch die Atmosphäre und durch Erschütterungen ausgleichen, die entstehen, wenn starker Wind gegen das Teleskop-Gebäude weht.

Das Riesenteleskop im chilenischen Hochland geht auf eine Studie der Europäischen Südsternwarte von 2006 zurück. Darin wurden die Grundlinien für das neue Instrument festgelegt, allerdings auch die Verwirklichung eines wesentlich größeren Entwurfs verworfen. Die Entscheidung zum Bau fiel 2011 und als Standort wurde der 3046 Meter hohe Cerro Amazonas ausgewählt. Der Gipfel liegt unweit des bereits bestehenden Observatoriums auf dem Paranal. 2014 begannen die Bauarbeiten auf dem Berggipfel. Nach seiner Fertigstellung 2024 soll das ELT Bilder von extrem kleinen oder extrem weit entfernten Objekten liefern. Dazu werden Milchstraßensysteme gehören, aber auch Planeten fremder Sterne, möglicherweise sogar Bilder von deren Oberfläche.

Very Large Telescope

Extremely Large Telescope

Keck Telescope

Text Friedrich List

Fotos Europäische Südsternwarte Info www.eso.org

Thirty Meter Telescope

Gran Telescopio Canarias

Subaru Telescope

South African New Large Telescope Technology Telescope

04 18

15


»Wie machen Wir das jetzt mit dem geld?« W e R Z a h lt h e

Foto pathdoc / fotolia.com

ute? // Über Geld spricht m an nicht, sagte eins t die Elterngeneratio n. Aber wieso eigent lich nicht? Und was spielt Geld für eine Ro lle in Paarbeziehunge n, Freundschaften un d Familien? Welchen St ellenwert Geld tats ächlich hat und wie viel Ro llenbilder mit Euro , Rubel und Co. zu tun ha ben, wird deutlich, wenn man sich trau t, offen darüber zu sprechen.

04 18

16

titeL

Wenn GelD Zum thema WiRD »


soLLtE Frau BEim ErstEn datE ZaHLEn? Theoretisch sind wir heute also gleichberechtigt. Zumindest in Teilen der Welt. Aber bedeutet das nun, dass Frauen, die Gleichberechtigung fordern, jetzt zwangsläufig auch immer oder zumindest immer bei den ersten Dates die Restaurantrechnungen übernehmen müssen? Nicht nur aus Stolz, sondern auch als Ausgleich für die Jahre der Unterdrückung, Bevormundung und Ungleichheit? Nein. Natürlich ist es am unkompliziertesten, wenn man sich die Rechnung einfach teilt. Romantisch ist es halt nicht. Schließlich ist das Zahlen der Rechnung nicht allein ein chauvinistischer Move. Man möchte dem Gegenüber dadurch auch zeigen, dass man seine Gesellschaft und den Abend mit ihm genossen hat. Und das ist eben nicht mehr nur Männersache. Am Ende eines Restaurantbesuchs zeigt sich auch, ob das Gegenüber ein Geizhals oder doch freigiebig ist. Und diesen Test machen Menschen beider Geschlechter. Foto luckybusiness / fotolia.com

F

rüher war alles einfacher. Gingen Mann und Frau auf ein Rendezvous, zahlte natürlich am Ende der Mann die Rechnung. Der hatte schließlich den besseren (oder als Einziger einen) Job, verdiente entsprechend mehr und war somit nicht nur Versorger, sondern natürlich auch Gentleman. Dann kam die Emanzipation und machte alles kompliziert. Heute ist es gar nicht mehr so einfach zu sagen, wer da mehr Kohle auf der Bank liegen hat. Zwar verdienen Frauen in vergleichbaren Positionen noch immer schlechter als Männer, aber sie verdienen – und haben mitunter auch die bessere Stelle. Die Zeiten, in denen der Mann die Versorgerrolle zwangsläufig in die Wiege gelegt bekam, sind längst passé. Das Rollenbild hat sich verändert. Genauso wie die Einstellung. Für viele Frauen und Männer ist es heute selbstverständlich, dass man sich die Rechnung teilt oder sich mit dem Bezahlen abwechselt. Einige Frauen sind regelrecht beleidigt, wenn der Mann beim Rechnungs-Gerangel einfach nach der Rechnung schnappt und sie wie selbstverständlich bezahlt. Denn bevormunden lässt sich heute kaum eine gern. Könnte ja auch sein, dass sie ihn gern einladen würde. Oder sie hat einfach prinzipiell etwas gegen die alten Muster. Andere erwarten hingegen auch heute noch, dass Mann die guten alten Gentleman-Manieren an den Tag legt. Manch eine freut sich nicht nur darüber, eingeladen zu werden, sie setzt es voraus, will der Herr auf ein nächstes Date mit ihr gehen. Geldangelegenheiten sind jetzt also komplizierter. Fairer aber auch. Manchmal zumindest.

David Patrick Delves: Ich lebe in Vietnam und hier teilen wir uns die Rechnungen im Restaurant, weil das einfach fair ist. Natürlich kommt es vor, dass ich mal die Rechnung übernehme. Als Ausländer verdient man hier in der Regel mehr und das Essen ist günstig, wenn man nicht in teuren Restaurants und Bars unterwegs ist. Der Regelfall ist aber die geteilte Rechnung.

WEr ZaHLt WoandErs? Halten wir fest: Heute dürfen Männlein wie Weiblein die Zeche zahlen. Ganz im Sinne der Gleichberechtigung. Aber ist das überall so? Denn, dass Feminismus Trend ist und Gleichberechtigung Stück für Stück realistischer wird, ist nun längst noch nicht in allen Ecken der Erde angekommen. In Russland sind die alten Gentleman-Manieren zum Beispiel bis heute eher üblich. Mann hält Frau die Tür auf, nimmt ihr schwere Taschen ab und zahlt natürlich auch die Rechnung. Alles andere könnte als Beleidigung aufgefasst werden. Ähnlich ist es in Mexiko. Auch hier kann die Frau theoretisch zahlen, die alten MachoAllüren sind aber noch nicht wirklich vom Aussterben bedroht und so zückt nach dem Ende der Auswärts-essen-Erfahrung tendenziell eher der Mann das Portemonnaie. In Australien ist man da schon ein bisschen weiter. Down Under zahlt häufig der, der eingeladen hat. Die Rechnung kann aber auch geteilt werden. Teilen ist auch in Holland und Vietnam das Standard-Modell. Davon wollen Koreaner oft nichts wissen. Hier muss nicht zwingend der Mann zahlen, es sollte aber einer der beiden Datenden den Gesamtbetrag übernehmen. Wer das ist, kann abgewechselt werden.

Fragt man moderne Frauen von heute, bekommt man häufig die Antwort, dass es beim Rechnung zahlen natürlich Gleichberechtigung geben muss. Es gibt jedoch ein großes Aber: Ist es für ihn selbstverständlich, dass er beim ersten Date nicht zahlt, kann das schnell so ausgelegt werden, dass es für ihn kein zweites Date gibt – oder er halt sehr an seinem Geld hängt. Frau macht hier den Test. Beim nächsten Date würde sie ganz selbstverständlich bezahlen. Umgekehrt sind moderne Männer oft von der Tatsache genervt, dass manche Frauen in diesem Punkt an den alten Rollenmustern hängen und zahlen schon aus Prinzip nicht, obwohl es ihnen sonst egal wäre. Was ist also die Lösung? Kommunikation! Paare sollten ganz klar über diese Themen reden. Dann gibt es keine Missverständnisse und die Beziehung wird nicht schon in den Anfängen von einer zum Problem aufgeplusterten Kleinigkeit unterdrückt. Wer zahlt? Wer in Deutschland die Rechnung am Ende eines Dates zahlt, ist heute gar nicht mehr so eindeutig. Und anderswo? Da ist es häufig ziemlich fair. Foto Andrey Popov / fotolia.com

04 18

17


Der Reiche ist nicht immer der Zufriedene, aber der Zufriedene ist immer der Reiche. Albrecht Goes

WiEso in dEutscHLand so unGErn üBEr GELd GEsProcHEn Wird Wer hierzulande mit finanziellem Erfolg »prahlt«, wird oft mit Augenrollen und neidischen Sprüchen gestraft. Noch immer halten sich viele daran, was ihnen von kleinauf beigebracht wurde. Über Geld zu sprechen gehört sich nicht – sei es das Gehalt, die Ersparnisse oder der Preis des neuen Autos. Wir möchten uns nicht in die Karten schauen lassen, wie viel (oder eben wie wenig) Geld wir zur Verfügung haben, damit unser Gegenüber keine voreiligen Schlüsse über uns ziehen kann. Einer repräsentativen Umfrage der Postbank zufolge denken knapp 64 Prozent der Deutschen – egal ob Männlein und Weiblein – so selbstbeschützend. Eine Studie der Consensbank ergibt sogar, dass lediglich 59 Prozent der Befragten wissen, was der eigene Partner verdient. Besonders auffällig ist: Befragte mit Hauptschulabschluss tendieren demnach dazu, die eigene finanzielle Situation für sich zu behalten. Fast zwei Drittel jener Umfrageteilnehmer verraten anderen lieber nichts über Ersparnisse und Co. Wer dagegen Abitur oder einen Universitätsabschluss vorweisen kann, plaudert etwas mehr, aber immerhin 57 Prozent der Befragten halten sich, was die Finanzen angeht, bedeckt.

04 18

18

Auch im Job wird überdeutlich, dass die Frage ums Geld eine besonders heikle ist. Viele Chefs sehen es gar nicht gern, wenn sich Angestellte über ihre Gehaltshöhe austauschen. Viele Arbeitsverträge enthalten besondere Verschwiegenheitsklauseln, die es den Mitarbeitern untersagen, mit Kollegen über ihr Gehalt zu reden. In der Regel sind solche Klauseln aber unwirksam. Lohn- und Gehaltsinformationen können zwar von einer allgemeinen Geheimhaltungspflicht betroffen sein – allerdings nur dann, wenn die Informationen auch Wettbewerbsrelevanz haben. Dies ist der Fall, wenn sich Konkurrenten durch die Daten einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Trotzdem pochen einige Arbeitgeber noch immer auf der Klausel: Wenn es Arbeitnehmern verboten ist, mit Kollegen über ihr Gehalt zu sprechen, lässt sich schließlich auch nicht herausfinden, ob das Unternehmen diesbezüglich den im Arbeitsrecht geltenden Gleichbehandlungsgrundsatz befolgt. Und bei einem Arbeitnehmer ordentlich zu sparen, weil dieser vielleicht schlecht verhandelt hat, während ein anderer so richtig abkassiert – das schafft Missgunst und Ressentiments innerhalb der Firma und schürt Vorbehalte gegenüber dem Vorgesetzten. titeL

mEHr oFFEnHEit in dEr JünGErEn GEnEration In Ländern wie den USA ist es dagegen fast schon unhöflich, nicht offen über die eigene finanzielle Situation zu sprechen. Und auch die jüngere deutsche Generation nimmt es mit der Verschwiegenheit längst nicht mehr so ernst. Der Berliner Kondomhersteller »einhorn« ist ein Beispiel für diesen Wandel. Das Unternehmen, das sich auf fair und nachhaltig produzierte Verhüterli spezialisiert hat, legt auch Wert darauf, dass die eigenen Mitarbeiter gut bezahlt werden. Die Arbeitnehmer dürfen neben Dauer der Arbeitszeit auch selbst über ihr Gehalt bestimmen – ein transparenter Umgang mit Geld gehört zur Firmenphilosophie. Jedes Gehalt setzt sich aus einem festen Grundgehalt (2500 Euro brutto für eine Vollzeitstelle), persönlichen Lebensumständen (zum Beispiel die Pflege von Angehörigen) und der Anzahl der eigenen Kinder (pro Kind gibt es 400 Euro netto zusätzlich) zusammen, berücksichtigt werden aber auch berufliche Erfahrung und die persönliche Selbsteinschätzung. Das höchste Gehalt, auch das der Gründer Waldemar Zeiler und Philip Siefer, ist maximal drei Mal so hoch wie das niedrigste Gehalt eines Mitarbeiters. offenheit unter Freunden Wer offen über Finanzthemen mit seinen Freunden redet, profitiert von Erfahrungen, Wissen und Vertrauen. Foto Borjandreu / freepik.com

Wenn GelD Zum thema WiRD »


anzeigen

Wenn Frauen mehr verdienen

e

ik ill ss us Gr ebu -M + ttl ve ils u Li kta Sh c ie Co nfre e st

Ko

Valentin Beige: Für Männer war es wohl immer wichtig, der Haupternährer zu sein. Nicht umsonst kommt von Eltern oder Großeltern oft der Spruch »Und du willst mit deinem Einkommen mal eine Familie ernähren?« Einen entsetzten Blick gibt es meistens gratis dazu. Doch für mich ist diese Denkweise ein wenig antiquiert, denn Vaterschaftsurlaub oder jahrelange Elternzeiten für Papas kommen doch nicht von ungefähr. Sie zeigen: Wir Männer sind bereit für die Zukunft, in der es selbstverständlich ist, dass Frauen für die gleiche Arbeit natürlich das gleiche Gehalt bekommen. Und ich habe mir meinen Beruf nicht nach dem Gehalt ausgesucht. Dass es Frauen gibt, die in anderen Berufen noch mehr verdienen, ist klar. Und auch für die Zukunft: Eine Frau, die mehr verdient als ich, wäre mir keinesfalls suspekt. Ich sehe das so: Wenn in Beziehungen früher der Mann der Hauptverdiener war und alles von seinem Gehalt bezahlt wurde, dann lässt sich das in Zeiten der Gleichstellung doch locker umdrehen. Und das hat nichts damit zu tun, dass man(n) sich auf dem Geld der Frau ausruht. Aber, um ganz ehrlich zu sein, wenn wir Männer beim ersten Date ganz selbstverständlich den Geldbeutel zücken, hat das einen völlig anderen Hintergrund. Wir wollen zeigen, was für ein toller Hecht wir doch sind und wir was auf dem Kasten oder eben auf der Bank haben. Und trotzdem: Manchmal macht man sich auch Gedanken. Kann ich das einfach zahlen, soll ich zahlen? Da wäre ein eindeutiges Signal von der Tischseite gegenüber sehr, sehr praktisch. Sonst läuft es wie immer: Mann zahlt.

20. April 2018 18:00 - 1:00 Uhr

August Horch Museum | Audistraße 7 Westsächsische Hochschule | Campus Innenstadt ubineum | Uhdestraße 25

Foto grafikplusfoto

www.techniknacht-zwickau.de

04 18

19


WiEso das tHEma GELd FrEundscHaFtEn anGrEiFEn kann »Immer suchst du so ein teures Restaurant aus. Können wir nicht einmal einfach nur Pommes essen gehen?« Was die Freizeitgestaltung mit Freunden mit unterschiedlichen Gehaltsstufen angeht, ist es nicht gerade leicht, einen gesunden Mittelweg zu finden, der alle zufriedenstellt. Ganz klar: Je mehr man verdient, desto mehr möchte man sich im Laufe der Zeit auch leisten. Mal schön essen gehen, im Kino nicht auf den billigen Plätzen sitzen oder sich das teure Konzertticket für die große Lieblingsband gönnen. Wer da finanziell nicht mithalten kann, gerät sozial ins Hintertreffen. Für individuelle Freundschaften findet sich noch recht einfach ein Kompromiss – natürlich kann man für das Treffen zu zweit auf ein günstigeres Lokal, auf einen DVD-Abend oder den nächsten Poetry-Slam ausweichen und somit sensibel das Thema Geld umschiffen. In größeren Gruppen baut sich dagegen schon mehr Druck auf. Je höher die Bereitschaft ist, mehr für ein Erlebnis zu zahlen, umso bedrückender fühlt sich die Situation für Freunde mit geringem Einkommen an. Man möchte nicht zurückbleiben, den Anschluss verlieren, als Verlierer dastehen und so zahlt man schließlich – auch wenn es dem Portemonnaie verdammt wehtut. Anstatt still zu leiden, sich zu ärgern und durch den entstehenden Groll vielleicht sogar Freundschaften aufs Spiel zu setzen, ist es ratsam, die Dinge beim Namen zu nennen. Es ist keine Schande, zu offenbaren, dass man weniger Geld auf dem Konto hat oder die eigenen Prioritäten woanders setzt, als beim gemeinsamen Luxuswochenende auf Sylt.

Sollte man zahlen, wenn die Freundin knapp bei Kasse ist?

Susanne Schmidt: Bei mir hört die Freundschaft bei Geld nicht auf. Deswegen übernehme ich auch gern mal die Getränkerechnung im Café, insbesondere, wenn meine Freundin generell weniger verdient als ich. Wenn sich meine Freundin in einer richtigen finanziellen Schieflage befinden würde, wäre es für mich selbstverständlich, ihr auch einen größeren Geldbetrag zu borgen oder zu schenken. Denn eben das bedeutet für mich Freundschaft – ein Mensch, auf den man zählen kann, in guten wie in schlechten Zeiten.

Was scHuLdEn Wir unsErEn ELtErn?

Freunde und Geld Besser nicht übers Geld sprechen, lautet auch bei Freunden oft die Devise. Foto Omar Lopez / unsplash.com

Wenn die eigenen Eltern zum Pflegefall werden und Leistungen aus Pflegeversicherung und Rente nicht ausreichen oder wenn sie von Altersarmut betroffen sind, sehen sich immer wieder Menschen damit konfrontiert, selbst in die Tasche zu greifen, um auszuhelfen. Unter bestimmten Umständen kann sogar das Sozialamt finanzielle Ansprüche stellen – nämlich auch Kinder können unterhaltspflichtig werden. Der Düsseldorfer Tabelle zufolge liegt der Freibetrag allerdings derzeit bei 1.800 Euro im Monat. Darüber hinausgehendes Einkommen muss zur Hälfte für den Unterhalt des bedürftigen Elternteils verwendet werden. Familiäre Solidarität also – so wie uns die Eltern früher im besten Fall auch unterstützt haben. Für die einen ist dies ganz selbstverständlich und es gehört sich so, für die Lieben auch in schweren Zeiten da zu sein. Wer allerdings ein schlechtes Verhältnis zu den nächsten Angehörigen hat, kann sich von solchen Auflagen schnell überrumpelt fühlen. Auch die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland schafft mehr Distanz innerhalb der Familie und somit die heimlich im Kopf herumschwirrende Frage: Wie viel meines Vermögens sollte ich für meine Eltern aufwenden? Vor 100 Jahren stellte sich diese unangenehme Frage noch deutlich seltener, nicht zuletzt, weil Familienmitglieder meist innerhalb der Gemeinschaft und ganz selbstverständlich unterstützt und gepflegt wurden. Pflegeheime, mobile Unterstützung und weitere Dienste kosten schlichtweg mehr, als die Pflege im eigenen Haushalt. Es ist somit auch eine Kulturfrage, die sich stellt, wenn wir darüber nachdenken, was wir den eigenen Eltern schulden und inwiefern wir sie im Alter finanziell unterstützen.

04 18

20

titeL

Wenn GelD Zum thema WiRD »


anzeigen

Rat vom Experten

Dr. Wolfgang Krüger ist Psychotherapeut und Buchautor aus Berlin und hat unter anderem das Buch »Liebe, Macht und Leidenschaft« verfasst. »Destruktive Machtprozesse sind die wichtigste Ursache für das Scheitern von Partnerschaften. Dabei gibt es in jeder Liebesbeziehung vom ersten Blick an Machtprozesse, es fixiert sich ein Machtcode, der die gesamte Beziehung prägt. Dies gilt vor allem für die stillen Machtprozesse, die nur schwer zu erkennen und zu ändern sind. Durch diese Machtprozesse, werden Konflikte dramatisch verschärft. Jeder reagiert auf die ihm zugefügten Kränkungen, will die eigene Ohnmacht überwinden und so dreht sich eine unheilvolle Machtspirale. Nur wenn wir bewusst mit diesen Machtprozessen umgehen und faire Konfliktmuster finden, können wir eine lebendige Liebesbeziehung führen und den Traum einer langen, stabilen Partnerschaft realisieren.«

buchtipp liebe, macht und leidenschaft Dr. Wolfgang Krüger; Herder Verlag; ISBN 978-3451068805; Preis: 9,99 EUR

Deutschland stellt sich breit auf!

Seien Sie dabei – mit einer stabilen Anlagestrategie für Ihr Geld in jeder partnerschaft ist macht genauso ein thema wie liebe. häufig scheitern partnerschaften an diesem spannungsverhältnis, da die machtspiele zu konflikten führen, anstatt zu einem positiven erleben der beziehung auf augenhöhe. es ist ein weit verbreiteter irrtum, dass in einer partnerschaft macht mit liebe unvereinbar sei. Dem widerspricht der autor. er zerstreut alle Vorurteile, Verunsicherungen und ängste und zeigt ganz pragmatisch und konkret, nach welchen Regeln machtspiele ablaufen. Vor allem weist er darauf hin, ab welchem punkt solche machtspiele eine Gefahr für die beziehung, für die liebe werden. Wolfgang krüger erklärt in seinem buch, wie liebe und macht in einer guten partnerschaft vereinbart werden können und zeigt konkret, nach welchen Regeln machtspiele in einer beziehung ablaufen können.

Denn auch bei niedrigen Zinsen gibt es Anlagemöglichkeiten, die Stabilität mit Renditeaussichten verbinden. Setzen Sie deshalb auf eine gut durchdachte und breit aufgestellte Vermögensstruktur aus mehreren Anlageklassen, -formen und -märkten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Volksbank Zwickau eG oder unter www.volksbank-zwickau.de.

Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken der Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsprospekten, den Anlagebedingungen, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten, die Sie kostenlos in deutscher Sprache bei Ihrer Volksbank Zwickau eG oder über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main, Telefon 069 58998-6060, www.union-investment.de, erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf der Fonds. Stand: 2. März 2018.

04 18

21


Warum scheint es für viele Deutsche noch immer ein Tabu zu sein, über Geld zu sprechen? Dr. Wolfgang Krüger hat dafür eine einfache Erklärung: »Geld ist bei uns sehr mit dem Lebenserfolg verknüpft. Deshalb verschweigt man schamhaft, dass man wenig Geld hat. Und wenn man viel Geld hat, fürchtet man den Neid der anderen. Daher ist das Geld das größte Tabuthema und das ist problematisch, weil wir dadurch keinen sachlichen Umgang mit Geld erwerben können.« Wenn ein Partner mehr verdient als der andere, kann dies sogar eine Beziehung aus dem Gleichgewicht bringen – angefangen bei der Größe der Wohnung, bis hin zum Urlaub und der Freizeitgestaltung besteht immer wieder Konfliktpotenzial. »Schwierig ist dies vor allem, wenn die Einkommensunterschiede sehr hoch sind. Dann muss der Mehrverdiener entweder den anderen unterstützen oder er muss sich dem Wenigverdiener anpassen. Meist kommt es in Partnerschaften zu einer Mischlösung: Der Mehrverdiener subventioniert den Urlaub und man einigt sich, dass man eher eine sparsame Variante wählt.« Wichtig sei hierbei allerdings ein offenes Gespräch, so der Experte. »Der Mehrverdiener darf nicht zu ansprüchlich sein, der Wenigverdiener nicht zu gekränkt, dann sind gute Kompromisse möglich.«

Sich in einer Beziehung frühzeitig mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen, kann daher von Vorteil sein, auch wenn es zugegebenermaßen nicht gerade romantisch ist, sich in der Verliebtseinsphase über ein doch recht profanes Problem den Kopf zu zerbrechen. »Man muss zunächst klare Geldregelungen finden, die meist darin bestehen, dass er und sie getrennte Konten haben – auch wenn sie zusammenziehen. Und man muss sich im Rahmen der gemeinsamen Zukunftsplanung auch über das Geld unterhalten. Im Übrigen wird man kaum eine Partnerschaft eingehen, wenn der andere eine vollständige andere Geldeinstellung hat, das ist für uns meist abschreckend.« Ist es also grundsätzlich ratsam, die Finanzen in einer Beziehung getrennt zu halten, um Problemen aus dem Weg zu gehen? Dr. Wolfgang Krüger zufolge schon. »Dann kann jeder frei verfügen, wie er sein Taschengeld ausgeben möchte. Sonst gibt es ewige Diskussionen oder schlechte Gefühle, weil jeder in einer Partnerschaft andere Konsumausgaben als wichtig ansieht.«

Einige Männer scheinen allerdings noch immer ein Problem damit zu haben, wenn Frauen mehr verdienen, als sie selbst. »Es kränkt das Ego der Männer, wenn Frauen mehr verdienen. Männern gefällt eher die Rolle, dass sie die Frauen unterstützen. Dies wissen Frauen und betrachten daher ihr Geld als ›unser‹ Geld. Damit wird die Kränkung abgefedert.« Manche Partner mit höherem Einkommen sind auch bereit, mehr zu zahlen, um sich teurere Unternehmungen gemeinsam zu gönnen. Dies könne gutgehen, wenn ansonsten die Beziehung gut ist, so Krüger. »Wir fangen bei solchen Kompromissen nur dann an zu rechnen, wenn insgesamt die Liebesbilanz negativ ist.« Es heißt aber auch: Beim Geld hört die Freundschaft auf. Freunden Geld zu leihen, scheint daher ein riskantes Unterfangen zu sein, bei dem man nicht nur die eigenen finanziellen Ressourcen aufs Spiel setzt. Trotzdem sei es förderlich, in prekären Situationen über seinen eigenen Schatten zu springen und einem Freund auszuhelfen. »Wenn sie sich sehr gut kennen, wenn es eine absolute Notlage ist, wenn man sicher ist, dass man das Geld zurückbekommt... und man sollte dann bei größeren Summen einen schriftlichen Vertrag schließen. Dort sollte vor allem die Rückzahlung geregelt werden.« Wenn das Vertrauen aufgrund von Geld erst einmal angeknackst ist, wird es allerdings schwierig. »Wenn der Partner spielsüchtig ist oder an der Börse auch das gemein-

same Geld verspielt hat, ist auch das Vertrauen zerstört. Und wenn ein Freund das Geld nicht zurückzahlt und man ihm ständig hinterherläuft, ist die Freundschaft angeknackst. Hier hilft nur eines: Man muss die dahinter liegenden Probleme lösen. Der Freund muss das Geld zurückzahlen und der spielsüchtige Partner muss eine Therapie machen, dann lässt sich Vertrauen vielleicht neu aufbauen. Es geht hier eben nicht nur um Geld, sondern um Verlässlichkeit und Respekt, der oftmals auf der Strecke bleibt, wenn der Partner oder Freund Absprachen nicht einhält.«

GELd ist nur Ein symBoL Geld ist bis heute ein schwieriges Thema. Unter Paaren, Freunden sowie innerhalb der eigenen Familie. Viele reden lieber gar nicht darüber, außer es ist Thema einer Debatte. Wer beim ersten Date zu zahlen hat, ist zum Beispiel bis heute ein gern und vielfach diskutiertes Thema, haben doch die meisten irgendeine Meinung dazu. Da werden dann feministische Grundansätze mit eben jener Beharrlichkeit verteidigt, wie sie auch die Vertreter der alten Gentleman-Schule in ihren Argumentations-Kunstwerken an den Tag legen. Aber wer hat nun Recht beim Thema Geld? Alle irgendwie, muss doch jeder für sich einen Weg finden, der für ihn und sein Umfeld funktioniert. Am Ende geht es schließlich meistens um mehr als nur ums Geld. Euro, Dollar und Co. nehmen nur eine Symbolfunktion ein. Für Rollenmodelle in Beziehungen und Familien. Aber auch für unterbewusste oder unterdrückte Probleme innerhalb einer Freundschaft oder Beziehung. Denn wird Geld tatsächlich ein Problem innerhalb einer Paar- oder freundschaftlichen Beziehung, sagt das häufig viel über die Qualität der Freundschaft und nicht zuletzt über den Freund aus. Gleiches gilt für jene, die sich über ihr Geld und ihren vermeintlichen Reichtum definieren und an diesem kleben. schwieriges thema Geld wird häufig zum Problem. Dabei ist Geld am Ende doch oft nur ein Symbol. Foto Jürgen Faichle / fotolia.com

text Kristina Baum und Anna Wengel

04 18

22

titeL

« Wenn GelD Zum thema WiRD


anzeigen

Erfinde Dich neu!

SEESTERN PANORAMA-BÜHNE

KULTUR-PUR IM BIO-SEEHOTEL Mit Highlights wie: 07.05. Hair - das Musical 19.05. Radio Doria 20.05. 2. Classics am See 09.06. Konstantin Wecker 01.07. Gunther Emmerlich 29.07. Canadian Brass 03.08. Mike Singer

04.08. Völkerball 17.08. 2. Philharmonic Rock 26.08. Verdi-Gala 01.09. Purple Schulz 02.09. Tony Marshall & Söhne 15.09. Münchener Freiheit 16.09. Monika Martin

1 × Übernachtung mit Frühstück und Abendessen 1 × VIP-Besucherticket, 1 × Sitzkissen, 1 × Cocktail, 1 × Absacker, Nutzung des Panorama Spa, u.v.m. ab € 122,00 p. P. zzgl. Eintritt des jeweiligen Events (buchbar für alle Events aus dem aktuellen Veranstaltungskalender) Mit d en neue Arran n Kultur-P ur geme nts er Sie d ie Ko leben nzert Sees vie tern P anora lfalt der ma-B am Z ü eulen rodae hne Meer als VIP r Hote lgast.

Die aktuelle Programmvielfalt, alle weiteren Informationen und Tickets finden Sie auf: seestern-eventz.de Seestern Panorama-Bühne | Bauerfeindallee 1 | 07937 Zeulenroda-Triebes Tel +49 36628 98-126 | info@seestern-eventz.de

Reservierung 04 18 Tel.: +49 36628 98-104 & -107 reservierung@bio-seehotel-zeulenroda.de 23


Warum in jedem von uns auch unsere Eltern stecken

Foto Pressfoto/ freepik.com

W e n n s i c h P e r s ö n l i c h k e i t e n ä h n e l n // Das Harmoniebedürfnis der Mutter, die teils pessimistische Art des Vaters: Wir alle kennen die Charakterzüge unserer Eltern; einige davon mag man, die anderen wiederum weniger. Mit dem Alter bemerkt man zunehmend, dass man seinen Eltern in der einen oder anderen Verhaltensweise ähnelt … ob man will oder nicht. Werden wir im Alter also so wie unsere Eltern?

04 18

24

Titel

E lt e r n ä h n l i c h k e i t e n »


Eltern Es gibt Verhaltensweisen, die mochte man schon in Kindertagen nicht an seinen Eltern. Je älter man wird, umso häufiger entdeckt man ebendiese Eigenschaften dann aber an sich selbst. Foto freepik.com

S

Kindererziehung mi. + re.: Einige mutmaßliche negative Eigenschaften der Eltern werden bei der eigenen Kindererziehung sogar in ein positives Licht gerückt, neu bewertet und angewandt. Fotos pixabay.com; Bearfotos / freepik.com

chon als Kind war Laura genervt von ihrer Mutter, die so harmoniebedürftig war, dass kein Streit, keine Meinungsverschiedenheit, keine Ungerechtigkeit zuhause wirklich ausgetragen werden konnte. Gerne hätte sie eine Verbündete auf ihrer Seite gehabt, wenn die große Schwester mal wieder die Klamotten aus Lauras Schrank geplündert hat und diese in der Schule oder beim Weggehen mit Freunden getragen hat. Dabei wollte sie doch genau diese Sachen selber anziehen. Wie schön wäre es gewesen, wenn man jemanden gehabt hätte, der in solchen Situationen ein Machtwort spricht, sich schützend vor einen stellt und das eigene Recht vertritt. Aber nein, Lauras Mutter war alles andere als das. Verständnis sollte sie für ihre große Schwester haben, immerhin waren es doch nur Kleidungsstücke … und davon habe sie schließlich genug im Schrank liegen, so der Wortlaut der Mutter. Also gut, das Ganze wird hingenommen und die große Schwester kommt natürlich ohne Konsequenz davon.

Und nun, 20 Jahre später – Laura ist inzwischen 36 Jahre alt – entdeckt sie die elterlichen Verhaltensweisen immer wieder mal an sich. Hier zeigt sich eine harmonische Mischung zwischen extremer Harmoniebedürftigkeit und dem Auslassen von schlechter Laune an ihren Mitmenschen. Das klingt nicht nur ambivalent, es fühlt sich für Laura auch nicht gut an. Kein Wunder, denn schließlich handelt es sich dabei um ebendiese Verhaltensweisen, die sie an ihren Eltern nicht mag und sich schon als Kind darüber aufregte. »Ich will niemals so werden wie meine Eltern« oder »Wenn ich erwachsen bin, werde ich ganz anders sein«. Wer hat das im kindlichen und jugendlichen Alter wohl nicht zu sich selbst geflüstert, als man wieder die spezifischen Verhaltensweisen an seinen Eltern beobachtete, die man so gar nicht mochte? Aber je älter wir werden, umso wahrscheinlicher ist es, dass wir genau diese Eigenschaften adaptiert haben und bei uns selbst beobachten können.

Meilensteine Besonders an wichtigen Lebenspunkten, beispielsweise dann, wenn man selbst die Elternrolle übernimmt, nimmt man die Verhaltensweisen der eigenen Eltern wahr. Foto pixabay.com

Werden wir wie unsere Eltern? Natürlich sind unsere Eltern ein Teil von uns, rein biologisch ist das schon gar nicht von der Hand zu weisen. So stecken ihre Gene in unseren Körpern und sorgen dafür, dass wir entweder Mutter oder Vater ähnlich sehen. Mal sind es die großen Augen, mal die Haarfarbe, dann wieder der Körperbau oder auch die Veranlagung, bestimmte Krankheiten zu entwickeln. Doch wie kann es sein, dass auch unsere Persönlichkeit von den Verhaltensweisen unserer Eltern gefärbt wird? Sind wir nicht alle individuell und bringt nicht jeder sein eigenes Paket an ganz speziellen Persönlichkeitsmerkmalen mit? Doch, dem ist so. Persönlichkeit ist ganz sicher individuell. Sie ist zum einen biologisch determiniert wie auch durch Lernprozesse, die im sozialen Kontext stattfinden, geprägt. Und da haben wir es auch schon: Intensive Lernprozesse finden in den ersten Lebensjahren bzw. sogar bis zum räumlichen Ablösungsprozess bei den Eltern statt. Das heißt jedoch nicht, dass wir unserem Schicksal gnadenlos ausgeliefert sind, denn im Laufe unseres Lebens bewegen wir uns in sehr vielen sozialen Systemen: Kindergarten, Schule, Freundeskreise, Sportvereine, Beziehungen. Hier lernen wir und haben deswegen auch den Einfluss durch andere Menschen. Doch gerade dann, wenn wichtige Meilensteine im Leben anstehen, wie die Erziehung der eigenen Kinder, merkt man immer wieder, dass man eine Tendenz zu den Verhaltensweisen der eigenen Eltern hat. 04 18

25


dna-strang Unsere Gene, und damit auch Anlagen der Eltern, schlummern in uns. Allerdings dienen sie nur als Prädisposition, denn auch weitere Erfahrungen prägen unsere Persönlichkeit. Foto Adimas / fotolia.com

reaktionsmuster Viele Reaktionsmuster, beispielsweise der persönliche Umgang mit Stress, ist automatisiert und hilft uns dabei, im Alltag schnell reagieren zu können. Foto pixabay.com

Lernen bei den Besten Nicht immer ist das, was wir als Kind negativ empfunden haben, wirklich schlecht. So kann eine Neubewertung im Erwachsenenalter durchaus zu einem neuen Ergebnis kommen. Foto Pressfoto / freepik.com

automatisiertes handeln Dies liegt insbesondere daran, dass solche besonderen Lebenssituationen mehr Bewusstsein abverlangen, man reflektiert sich, hält inne und so ist auch die eigene Wahrnehmung sensibilisiert. Hat man sich früher noch über die Strenge der Eltern aufgeregt, neigt man bei den eigenen Kindern nun selbst dazu. Bei unseren Eltern lernen wir zig tausende Reaktionsmuster, die wir als Kinder wahrnehmen und abspeichern. Geraten wir dann in die selben Situationen, greifen wir darauf zurück. Unser Gehirn arbeitet hier sehr effektiv und bietet uns schnell Lösungsvorschläge für verschiedene Situationen an, die in dem Moment auf uns einprasseln. So muss man sich nicht erst Gedanken über die Lösungsstrategie machen, sondern kann automatisch auf ein großes Repertoire zurückgreifen. Dies ist von der Natur clever gelöst und schenkt uns viel Zeit, in der wir nicht erst abwägen oder nachdenken müssen. Es kann allerdings dazu kommen, dass genau diese Verhaltensweisen bei uns selbst auftauchen, die man früher gar nicht so toll fand. Das Gute ist jedoch, dass man nun in einer ganz anderen Position steckt und die Dinge aus einer ganz anderen Perspektive betrachten kann. So steht nicht mehr das kleine Kind im Fokus, sondern eine erwachsene, reife und reflektierte Person entscheidet nun.

neue reaktionsmuster Bisher sind jedoch nur wenige Zusammenhänge erforscht worden und so darf auf weitere Forschungsergebnisse in diesem Feld gehofft werden. Bisher konnte gezeigt werden, dass zwei Gene durchaus Einfluss auf unser Verhalten nehmen können: die Serotonin-Transporter-Gene. Diese beiden Gene legen die Weichen dafür, wie schnell man zu einer emotionalen Reaktion neigt. Liegen kürzere Gen-Varianten vor, so zeigt man schneller starke emotionale Reaktionen, das heißt: Man kann stärker und intensiver Freude verspüren und zeigen, aber auch schneller in Rage geraten. Und wenn man sich nun daran erinnert, dass Gene vererbt werden, so kann man eine gewisse Impulsivität vielleicht auch damit erklären. Allerdings darf hier nichts überinterpretiert werden, denn Gene wirken lediglich in einer Prädisposition. So geben sie nur eine Tendenz für eine Reaktion vor, müssen aber nicht in jedem Fall zum Einsatz in Form eines gezeigten Verhaltens kommen, denn hier wirkt der eben erwähnte Einfluss aus den sozialen Systemen, die durch Lernerfahrungen gewonnen werden.

auch gene sind schuld

04 18

26

text Jessica Laqua Foto peoplecreations / freepik.com

In der Wissenschaft ist die Thematik seit längerer Zeit bekannt und so kann davon ausgegangen werden, dass keiner von uns, der plötzlich die elterlichen Seiten an sich entdeckt, ein Einzelfall ist, sondern dass es sich um einen ziemlich normalen Prozess handelt. titeL

Oft merken wir erst hinterher, wie wir uns in bestimmten Situationen verhalten haben. Das wirkt dann manchmal so, als hätte man durch die automatisch greifenden Prozesse kaum noch eine Kontrolle über sich selbst. Dem ist aber nicht so. Unser Gehirn ist immer auf unserer Seite und will uns helfen, den Alltag schnell und effizient zu meistern. Es kann nur nicht ganz abschätzen, ob die gezeigten Verhaltensweisen gut oder schlecht für uns (oder zum Teil auch für unsere Mitmenschen) sind. Wer sich verändern möchte, muss sich für die unerwünschten Verhaltensweisen sensibilisieren. Und was danach kommt ist Training, Training, Training. Denn unser Gehirn lernt schnell und gut, benötigt dafür aber ein bisschen Zeit und Geduld oder anders gesagt neue Reaktionsmuster und viel Selbstakzeptanz. Denn Veränderung ist zu jedem Zeitpunkt möglich und mit ein bisschen Ausdauer werden wir durchaus neue Verhaltensweisen in unser persönliches Repertoire integrieren können. Und die Forschung steht hier auf unserer Seite, denn die konnte zeigen, dass sich Persönlichkeit nicht nur in der Jugend formt, sondern auch im Alter noch wandelbar sein kann.

« e lt e R n ä h n l i c h k e i t e n


Meine Stadt. Meine Musik. Mein Radio.

04 18

27


Foto Jamrooferpix / fotolia.com

30

MARKTPLATZ HEIMAT: DREI UNTERNEHMERINNEN ZEIGEN WIE ES GEHT

34

SCHLAGFERTIG: KATHARINA HOFMANN

54

SCHÖNHERRFABRIK: DEN KREATIVEN EIN HEIM

MUSEUM GUNZENHAUSER: 300 X DIX

58

ZWICKAU STRAHLT: FESTIVAL OF LIGHTS

anzeige

57 04 18

28

stADtLeben l o k a l t o t a l

i n h a lt


LEBEN Meine STADT Mein LeBen Mein KoMPASS

Foto philip steffan

S T A D T

APR

14

11.00 uhr stadthalle, chemnitz

maker Faire sachsen

INhALT s ta d t L E B E n THEMA 30 LOVE HEIMAT Drei junge Start Up's der Region 34 EINE FRAU BOXT SICH DURCH Meisterhafte Katharina UM DIE ECKE 36 NEUIGKEITEN Geschichten aus dem Viertel VERANSTALTUNGEN 44 DIE HIGHLIGHTS DES MONATS KUNST UND KULTUR 54 KÜNSTLERKOLONIE Kreativhaus K40 56 BUNTE TON-ARTEN Bad Elster feiert die Kunst 56 DOPPELSPIEL E.O. Plauen und Janosch 58 STADTJUBILÄUM Zwickaus längste Geburtstagsparty

APR

20

20.00 uhr malzhaus, Plauen

Patricia Vonne Band

matthias aus Zwickau Zwickau ist für mich die schöne, interessante und lebenswerte Perle in Westsachsen. Um sie auch in Zukunft für unsere Bürger attraktiv zu halten, sollte konstant Wert auf Förderung von gemeinnützigen Vereinen gelegt werden. Speziell unsere Freibäder 04 Bad Pölbitz und Freibad Crossen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Freizeit- und Erlebniskultur. Hier sollte mit besonderer Sorgfalt Unterstützung möglich sein, da EIN städtisches Freibad einfach zu wenig ist.

APR

28

20.00 uhr stadthalle, Zwickau

Grease - das musical 04 18

29


HEimat R e G i o n a l , n a c h h a lt i G , i n n o V a t i V //

Immer mehr Verbraucher interessieren sich dafür zu wissen, woher ihre Konsumprodukte kommen und unter welchen Bedingungen sie produziert werden. Dabei spielen nicht nur Qualität und Anfahrtswege eine Rolle.

G

Foto irina kostenich / freepik.com

eht es um eine Kaufentscheidung, haben viele Verbraucher zunehmend auch wirtschaftliche Aspekte im Blick. Ihnen geht es um die Erhaltung der heimischen Wertschöpfung und Kaufkraft. So kann es nicht verwundern, dass sich speziell regionale Produkte einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Heimische Produkte bei lokalen Händlern zu kaufen, stärkt die Region und erzeugt ein Wirgefühl. Darüber hinaus entsteht ein stabiler regionaler Wirtschaftskreislauf, welcher die Lebensqualität und Attraktivität der Region erhöht. Das erhoffen sich auch immer mehr Sachsen. Dennoch hört man oft markige Sprüche, die behaupten, in der Region gäbe es keine wahrnehmbaren positiven Entwicklungen, abgeschlagen und provinziell gehe es zu. Ein Trugschluss: Es gibt reichlich Initiativen, die mit Charme, Kreativität und Nachhaltigkeit beweisen, dass die Liebe zur Heimat sowohl zukunftsorientiert als auch innovativ sein kann. KOMPASS stellt drei regionale Unternehmungen vor, von denen eigentlich jeder schon einmal gehört haben sollte.

04 18

30

stADtLeben t h e m a

au s l i e b e Z u R h e i m at »


Kati Meybohm o.: Die Inhaberin der unico – Agentur für Gestaltung und Gründerin von regionalware, war schon immer mit ihrer Heimatstadt verbunden und entwickelte die Marke mit viel Herzblut. Foto unico-gestaltung.de Vogtländisches Memo mi.: So lässt sich vogtländisches Sprachgut ganz nebenbei gut merken, getreu dem einfachen und bekannten Spielprinzip von Memory. 15 EUR Poster »vogtländisch« u.: An die Wand gehören stilvolle Statements! Wie z.b. das von Julia Kluge liebevoll illustrierte Poster. 4,50 EUR Stoffbeutel li.: Beutel von dem label Manomama. Komplett und nachhaltig in Deutschland produziert und mit unserem regionalware-Motto des Jahres verziert. 10 EUR Fotos Regionalware

Die Zeit war einfach reif für Auch in Sachen Herstellung bleidie liebevoll gestalteten Proben sich die Plauener treu, es dukte der Plauener Initiagilt: Regionalität geht vor. Erst tive »regionalware«. Denn wenn sich ein erdachtes Produkt nicht im Vogtland realisieder Bedarf an Dingen, die einerseits ein Stück Heimat ren lässt, wird der Radius langrepräsentieren, anderersam erweitert. So werden die seits als Geschenk an Familie, beliebten Holzbrettchen in AuFreunde sowie als Mitbringerbach gefertigt und die in Holz sel für Touristen gleichergelaserten Motive auf den Spitmaßen fungieren und zeitzenlichtern in der traditionsgleich auch besonderen reichen Drechslerei Kuhnert im Ansprüchen in Design, QuaErzgebirge aufgebracht. Selbstlität und Nachhaltigkeit geverständlich lassen sich sämtnügen, suchte man bisher Julia Kluge liche »regionalwaren« mit perDie Kommunikationsdesignerin und sönlichen Widmungen oder vergebens. Dabei liegt hier Illustratorin verleiht beispielsweise den beispielsweise durch das Aufein enormes Potenzial. Das Kalendern oder auch den Melamindachte sich wohl auch Grün- brettchen ein liebevolles Design. bringen attraktiver Banderolen mit dem Logo eines Unternehderin Kati Meybohm, als sie 2013 erstmals die Idee aufnahm und einen Ka- mens personalisieren. Damit eignen sich die lender mit ungewöhnlichen und besonderen Fo- »regionalware«-Kollektionen ebenso für Untertos ihrer Heimatstadt entwarf. Nach und nach nehmen als anspruchs- und stilvolle Geschenke entstand daraus eine Dachmarke für Waren des an Gäste, Kunden und Geschäftspartner. ästhetischen Bedarfs – aus der Region und für die Region. Kennzeichnend für die ausgewählt schönen Produkte sind der kreative Geist, der es Regionalware versteht, den Dingen neben Qualität und Design Die Idee für etwas Schönes auch ein sprachliches Augenzwinkern und die Liebe zur Heimat einzuhauchen. So finden sich Die regionalware-Kollektion ist bei verunter anderem Kalender, Plakate, Seifen, Stoffschiedenen Partnern im Vogtland und im beutel, Frühstücksbrettchen sowie das beliebte Internet unter shop.regionalware.de erMemo-Spiel, welches gleich noch einen Sprachhältlich. Eine Liste aller lokalen Händler kurs »Vogtländisch für Einsteiger« beinhaltet, im Sortiment. Federführend in der grafischen Ausbefindet sich auf der Homepage. gestaltung ist übrigens die Kommunikationsdesignerin und Illustratorin Julia Kluge, die sich für das wunderbar bunte Design einer Vielzahl der www.regionalware.de »regionalwaren« verantwortlich zeigt.

04 18

31


Fotos freepik.com

Jenny Lerchenmüller o.: Die junge Mutter eröffnete im Dezember 2017 mit »natürlich und unverpackt« einen der ersten Unverpackt-Läden in der Region. Fotos JoKri

Natürlich & unverpackt Klar, Bio-Lebensmittel gibt es unterdessen fast in jedem Supermarkt zu kaufen, sogar eine BioHandelskette ist in der Region bereits ansässig. Doch irgendwie scheint der Trend in Sachen Nachhaltigkeit zu pervertieren. Einerseits legen viele Waren wie Obst und Gemüse, aber auch zahlreiche andere Produkte, scheinbar endlose Transportwege zurück und andererseits liegen sie stilvoll drapiert und glänzend umhüllt von Plastik zum Kauf bereit. Da sei die Frage erlaubt, wie Öko ist Bio überhaupt noch? Auch Jenny Lerchenmüller sind glänzende Kunststoffverpackungen ein Dorn im Auge. »Plastik war mir schon immer unsympathisch«, lacht sie. »Je mehr ich darüber weiß, um so größer wird meine Abneigung.« Da scheint es fast logisch, dass sich die 33-Jährige entschlossen hat, eigene, unverpackte Wege zu gehen.

Natürlich & unverpackt

Lose Lebensmittel zum selbst Abfüllen Von Getreide, Reis und Nudeln über Nüsse, Trockenfrüchte, Samen und Kakaobohnen, hin zu Gewürzen, Puddingpulver und Backzutaten. Öle, Butter, Käse, Essig- Hier findet man fast alles, was man im täglichen Leben benötigt. Getränke, Wasch-und Putzmittel sowie Körperpflegeprodukte runden das Angebot ab. Poststraße 1 08412 Werdau www.facebook.com/natürlich-unverpackt

04 18

32

STADTLEBEN T h e m a

Im Dezember letzen Jahres eröffnete die gelernte Steinmetzin einen der ersten Läden für unverpackte und natürliche Lebensmittel in Bioqualität in der Region. Warum? Ganz einfach: »Weil es sonst keiner macht. Ich möchte so einkaufen und habe lange genug darauf gewartet.« Neben der Qualität der Waren steht ein deutliches Reduzieren der Abfälle durch Verpackung für die Inhaberin an vorderster Stelle. Wiederverwendbare Gläser, Jutesäcke, Dosen aus Biokunststoff finden sich hier genau so, wie das Bienenwachstuch als Ersatz für Alu- und Frischhaltefolie. Daneben gibt es Bambus- und Swakzahnbürsten sowie Stoffbinden und Menstruationskappen für die weibliche Hygiene. Und wer mehr Inspiration für ein kunststofffreies Leben sucht, der findet hier sogar die passende Lektüre. Natürlich sei das sogenannte »ZeroWaste«-Denken hier in der Region noch nicht angekommen, weiß die Aktivistin. Aber es gehe eben auch darum, ein Exempel zu statuieren und zu zeigen: Es geht auch anders. Angesprochen darf sich jeder fühlen, dem Umweltschutz und Plastikvermeidung wichtig sind, aber auch all jene, die beispielsweise nur kleine Portionen benötigen und nicht gleich eine ganze Packung kaufen wollen. Auch für Nahrungsspezialisten wie Allergiker und Veganer ist das »natürlich und unverpackt« eine lohnende Alternative, da hier kaum verarbeitete Produkte angeboten werden und somit die Zutatenliste übersichtlich bleibt. Frische Backwaren gibt es derzeit Montag, Mittwoch und Freitag von »Micha´s Naturbackstube« aus Stenn. Obst, Gemüse und Speisekartoffeln bezieht die sympathische Ladenbetreiberin von Naturkost Erfurt oder von Bauer Frantz aus Naitschau.


Anzeige

Friedliche Veganer mi.: Das Peacefood-Team ist nicht nur bekannt für leckere Kuchen und Veggie-Döner. Inhaberin Dr. Ina Hoyer (rechts im Bild) führt außerdem einen Biohof in Frankenberg. Fotos Sarah Laasner

Peacefood Chemnitz Bereits seit gut fünf Jahren gibt es das beliebte biovegane Bistro »Peacefood« auf dem Chemnitzer Sonnenberg. »Wir arbeiten zu 99 Prozent mit Lebensmitteln aus biologischem oder biologischdynamischem Anbau und legen Wert darauf, dass sämtliche Speisen aus der Region kommen und saisonal angeboten werden«, erklärt Dr. Ina Hoyer das Konzept der Unternehmung, die sie mit Jahresbeginn übernommen hat. Täglich lockt das kleine Lokal mit wechselnden Tagesgerichten und frischgebackenen Kuchen. Außerdem immer im Angebot: Suppen, Salate sowie Veggie-Burger und ein superleckerer Veggie-Döner. Caterings bzw. Partyservice bietet das Peacefood-Team, je nach Aufwand, für bis zu 50 Personen an. Seit Kurzem kann man die vornehmlich veganen Spezialitäten zudem im eigenen Unverpacktladen auch für den Hausgebrauch erwerben. Ina Hoyer, die eigentlich Ingenieurin ist, führt zudem den »Hof zur bunten Kuh« in Frankenberg, der sich durch solidarische Landwirtschaft finanziert. Die Übernahme des Peacefood ermöglichte der Naturliebhaberin, viele ihrer Ideen umzusetzen, die auf dem Hof nur mit großem Aufwand zu realisieren gewesen wären. »Sukzessive möchte ich den Laden weiter aufund ausbauen und so viele Produkte wie möglich aufnehmen, um den Verpackungswahnsinn eine kleine Stirn zu bieten«, konkretisiert die Unternehmerin ihre Pläne. Außerdem beliefern die »friedlichen Veganer« ab April das »van de bio« und mehrere Tagesmuttis mit Mittagessen.

- Eröffnungsveranstaltung in der ehemaligen MITROPA im Hauptbahnhof Zwickau: Herausforderungen der lokalen Prävention - Zukunftsvisionen für Zwickau und die Region - Schulhofaktion: Zwickaus Jugend Die Erwachsenen von Morgen! - Podiumsdiskussion: Die Herausforderungen der Demokratie - Straszenkonzert für alle - Interkulturelles Fest - Laden-Späti mit Kleidertausch zum Fashion Revolution Day - Die Ergebnisse des neuen SachsenMonitors 2017: Wie tickt Sachsen? - Theater & Gespräch: Culture Clash on Stage und vieles mehr... - Theater - Vorträge - Lesungen - Ausstellungen

- Kino - Diskussionen - Sport - Workshops

Peacefood-Chemnitz vegan genießen

Leckere biovegane Gerichte, Snacks und Kuchen, darüber hinaus bietet der angeschlossene Unverpacktladen ein stetig wachsendes Angebot an »losen« Waren, Obst und Gemüse der Saison sowie Brot & Brötchen aus Micha´s Naturbackstube. Würzburger Str. 33 09130 Chemnitz Info: www.peacefood-chemnitz.de

04 18

« Au s L i e b e z u r H e i m at

33


Eine

FRAU

boxt sich durch

körpereinsatz gefragt o.: Gerade für Frauen sei Kickboxen der ideale Fitnesssport mit Mehrwert, ist sich Katharina Hofmann sicher. ausdauer gehört einfach dazu re.: Ob mit dem Mountainbike oder dem Rennrad, zwei bis drei Stunden am Abend nach der Arbeit dürfen es zum Ausgleich schon sein. Foto Privat schlammschlacht re. mi.: Einfach joggen wäre zu langweilig, wenn es sein muss, robbt die Sportlerin auch durch eine Schlammwüste. Foto Stefan Vogel 04 18

34

stADtLeben p o R t R ä t

k at h a R i n a h o F m a n n


A u g i n A u g m i t K a t h a r i n a H o f m a n n // »Noch zehn, neun, acht! Schneller, nicht nachlassen«, tönt es aus dem Trainingsraum des Gyms. Es riecht nach Leder und Gummi, nach Anstrengung und Schmerz. Hier wird hart trainiert, hier wird gekämpft. »Kurze Pause, dann noch zwei Runden!«, erklingt die Stimme erneut. Hier gerät man schon vom Zuschauen ins Schwitzen.

D

as Kommando führt eine junge Frau, eine Trillerpfeife benötigt sie dafür nicht, denn hier im Gym weiß jeder, wer Katharina Hofmann ist. Die meisten waren sogar live dabei, als die damals 25-Jährige den Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft der IFCA im Kickboxen vor heimischem Publikum im Klubhaus Sachsenring nach vier harten Runden für sich entscheiden konnte. Ihre Gegnerin war keine Geringere als Daniela Graf, die sich schon im klassischen Boxen gegen Susianna Kentikian eine Ringschlacht geliefert hatte. Das alles liege schon lange zurück, lacht die sympathische Sportlerin. Doch es sind Athletinnen wie Katharina, die das Kickboxen auch für Frauen populär gemacht haben und zu einer breiteren Akzeptanz des Sports beitragen.

Doch »einfach joggen, ist mir ehrlich gesagt zu langweilig, da fällt es mir schwer, mich zu motivieren. Irgendwann habe ich eine Ausschreibung zu einem Crosslauf gesehen und mich einfach angemeldet. Das war rund ein Jahr vor dem eigentlichen Lauf, als es dann so weit war, musste ich ja quasi«, gibt sie lächelnd zu. Seitdem gehören die Rennen über Stock, Stein und durch Schlammwüsten zum festen Freizeitprogramm der Zwickauerin. Warum Kickboxen eigentlich der perfekte Sport für Frauen ist, wollen wir wissen. »Ganz einfach, kaum ein anderer Sport bietet ein derart komplettes und effektives Ganzkörpertraining und ist somit ein echter Kalorienkiller«, ist die Boxerin überzeugt. »Zudem kommen auch Ausdauer und Beweglichkeit nicht zu kurz, es macht Spaß und fordert auch gut trainierte Sportler heraus. Außerdem stärkt es das Selbstbewusstsein und ganz wichtig: Es wird nie langweilig.«

Über Stock und Stein

Als sie 2009 mit dem Boxen anfing, waren Mädchen eher die Ausnahme, erzählt die Zwickauerin. Und natürlich wurde sie am Anfang speziell von den männlichen Mitstreitern ein wenig belächelt, doch Zeiten ändern sich. Speziell hier in Zwickau habe man erfolgreich versucht, den Sport aus dem negativen Image herauszuführen und somit auch für Frauen attraktiver zu machen.

Nach dem großen sportlichen Erfolg 2012 wurde es wettkampftechnisch still um die heute 30-Jährige. Im Laufe des Jahres diagnostizierte man bei Katharina eine Grunderkrankung, die eine Rückkehr in den Ring unter Wettkampfbedingungen nahezu unmöglich machte. Entsprechend verzichtete die Deutsche Meisterin auf eine Verteidigung ihres Titels und konzentrierte sich lieber auf ihre Gesundheit. Verzichten möchte sie auf das Gefühl, im Ring zu stehen, dennoch nicht gänzlich, für Sparringkämpfe oder kleinere Showkämpfe ist sie immer noch bereit, die Handschuhe anzuziehen. Wirklich gefährlich empfindet sie den teils brutal anmutenden Sport nicht: »Ich persönlich habe mir noch nie mehr als ein blaues Auge zugezogen!«, lacht sie. Nach wie vor trainiert sie mindestens zweimal wöchentlich rund eineinhalb Stunden selbst. Neben dem eigentlichen Kampfsporttraining stehen Laufeinheiten, Radfahren und Kraftsport auf dem persönlichen Fitnessplan der Athletin.

Bereits seit einigen Jahren gibt sie ihr fundiertes Wissen gern an die nächste Generation Kämpfer und Kämpferinnen weiter. Die ausgebildete Trainerin leitet zweimal wöchentlich das Frauentraining bei ihrem Zwickauer Heimverein. In der Trainingsgruppe geht es allerdings weniger um eine direkte Wettkampfvorbereitung als um Fitness und die Freude an der Bewegung. Natürlich verfolgt Katharina Hofmann noch immer eigene sportliche Ziele. Aktuell bereitet sie sich gemeinsam mit ihrer Schwester Juliane auf eine Teilnahme bei »Ninja Warrior Germany« vor. Die Vorausscheide haben die beiden Sächsinnen schon erfolgreich absolviert, auch ein kürzlich erfolgter Gesundheitscheck wurde mit Bravour bestanden.

Schon gewusst? Die Kampfsportart ist eine Mischung ostasiatischer Kampfkünste wie Karate, Taekwondo und Kung-Fu mit dem klassischen Boxsport, sie entstand nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA. Als Wettkampfdisziplin geht Kickboxen oder »All Style Karate«, wie es damals hieß, auf das Jahr 1974 zurück. Die Vollkontaktvariante des Sports wird im Boxring ausgetragen. Bei Kämpfen nach K1-Reglement sind sowohl Tritte gegen die Oberschenkel als auch Schläge mit dem Knie gegen Oberkörper und Kopf des Gegners erlaubt.

Text JoKri

Fotos sensualmente.de

04 18

35


umnutzung brauerei braustolz

bildungsQualität in sachsen

digitale revolution

chemnitz | Der Chemnitzer Stadtrat hat die Umwandlung des Geländes der ehemaligen Brauerei Braustolz in einen Wohn- und Bürostandort bestätigt. Nach dem Verkauf der Immobilie wurde vom neuen Besitzer, der Entwicklungsgesellschaft »Am Feldschlösschen mbH«, eine Konzeption entwickelt und mit der Stadt abgestimmt. So werden beispielsweise die auf dem rund fünf Hektar großen Areal befindlichen, unter Denkmalschutz stehenden Gebäude zum wesentlichen Teil vor dem Verfall bewahrt. Der neue Eigentümer beabsichtigt, dort überwiegend Wohnungen und Büros zu etablieren. Auf weiteren Teilen des Außengeländes sollen Reihenhäuser und Eigenheime entstehen. Zudem werden die nicht mehr benötigten Kläranlagen der Brauerei stillgelegt und ein neues Entwässerungsnetz aufgebaut. Eine Renaturierung des Kappelbaches ist geplant. Die vorhandenen Wege für Fußgänger-, Kfz- und Radfahrerverkehr sollen an die neue Nutzung angepasst werden. Wert wird auf die Nachhaltigkeit bei Baumaterialien, dem Energiekonzept und der Regenwasserbewirtschaftung gelegt. So sind beispielsweise für die Stromerzeugung Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der Gebäude vorgesehen. Der damit erzeugte Strom soll ausschließlich zum Eigenverbrauch verwendet werden. Es können damit auch Ladestationen für Elektrofahrzeuge versorgt werden.

dresden | Die Bundesregierung reagiert mit einem Maßnahmenpaket auf den Lehrkräftemangel in Sachsen. Zur Verfügung stehen 1,7 Milliarden Euro für die kommenden fünf Jahre. Ab kommendem Jahr neu eingestellte, grundständig ausgebildete Lehrer und Lehrerinnen werden verbeamtet, Lehrkräfte im Alter bis 42 Jahren können sich ebenfalls für den Beamtenstatus entscheiden. Auch bereits verbeamtete Lehrkräfte aus anderen Bundesländern behalten ihren Status. Von dem neuen Programm profitieren nahezu alle sächsischen Lehrkräfte: So werden die Gehälter für GrundschullehrerInnen angehoben, Lehrkräfte im Rentenalter sollen durch zusätzliche Vergütungen länger gebunden werden, gute Leistungen werden finanziell prämiert. SeiteneinsteigerInnen können sich weiterhin berufsbegleitend qualifizieren. Darüber hinaus werden Gelder für Ganztagsangebote zur Verfügung gestellt und zusätzliche SchulpsychologInnen eingestellt. Auch die sächsischen Lehrpläne sollen ab August 2019 fachübergreifend überarbeitet werden und neue Lerninhalte wie mediale, digitale und politische Bildung aufnehmen. Mit diesen finanziellen und strukturellen Änderungen soll die Bildungsqualität in Sachsen nachhaltig verbessert werden. Die Warnstreiks der GrundschullehrerInnen und die landesweiten Aktionen der GEW Sachsen zeigen somit Wirkung.

info www.chemnitz.de

__________________________________________________________

annaberg-Buchholz | Im Erzgebirge hat Europas erstes digitales Stellwerk den Betrieb aufgenommen und damit eine Revolution für die Leit- und Sicherungstechnik der Bahn eingeläutet. »Annaberg-Buchholz steht symbolisch für eines der größten Technologie-Projekte in der Geschichte der Deutschen Bahn«, betont Klaus Müller, CTO der DB Netz AG. »Intelligente Kommunikationsnetze und die damit einhergehende Standardisierung und Modularisierung der Technik sind richtungsweisend für die kommenden Jahre. Sie erlauben uns, den Verkehr auf der Schiene wirtschaftlicher, ressourcenschonender sowie für unsere Kunden leistungsfähiger zu gestalten. Die neue Stellwerkstechnik ist damit ein Meilenstein zur Digitalisierung der Infrastruktur und Grundlage für mehr Kapazität und Pünktlichkeit im Eisenbahnverkehr.« Das Stellwerk in Annaberg-Buchholz markiert den Startpunkt für die bundesweite Umsetzung einer neuen innovativen Stellwerksgeneration. Die Technik ist sowohl für den Betrieb von Hauptstrecken mit dichtem Betriebsprogramm und großen Knotenbahnhöfen als auch für einfachere Anwendungen im ländlichen Bereich einsetzbar. Die bisher erforderlichen individuellen Verbindungen zu einzelnen Stellelementen über teils kilometerlange Kabelbündel entfallen.

info www.bildung.sachsen.de

__________________________________________________________

info www.wirtschaft-im-erzgebirge.de

Foto privat

Foto pressfoto / freepik.com

Foto Deutsche bahn aG / kai michael neuhold

__________________________________________________________

04 18

36

stADtLeben u m D i e e c k e

neuiGkeiten


kunst als motor

kostenfreie rechtsberatung

gedruckte elektronik

region | In der Tourismusvermarktung gehen Zwickau und Chemnitz nun gemeinsame Wege: Als »Kulturregion der Industrie« setzen beide Städte verstärkt auf das industrielle Erbe der Region. Der Unterschied zu anderen Tourismusangeboten in ähnlich geprägten Regionen Deutschlands ist die Besetzung und Belebung von ehemaligen Industriegeländen, bevor diese museal gestaltet oder anderweitig genutzt werden. Durch diese Betonung der Ursprünglichkeit bekommt das Kulturangebot einen individuellen Charakter: Unter der Formel »Das Bunte ins Dreckige« werden dabei Festivals und Aktionen unterstützt, welche das Thema Industriekultur lebendig gestalten. Vor dem Hintergrund der beiden Stadtjubiläen in Chemnitz (875 Jahre) und Zwickau (900 Jahre) in diesem Jahr, sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Ein Höhepunkt ist das Festival für urbane Kunst ibug, welches in 13. Auflage erneut in Chemnitz stattfinden wird. Ein bisher noch geheimer Ort wird durch Street-Art, Graffiti, Malerei oder multimediale Installationen zum bunten Gesamtkunstwerk. Im Festival-August 2018 werden darüber hinaus die Tage der Industriekultur in der Hartmannfabrik Chemnitz mit dem RAW-Festival und gemeinsam in der Region die Früh- und Spätschicht stattfinden.

Zwickau | Im Rathaus findet seit dem Jahre 2012 einmal wöchentlich eine kostenlose Rechtsberatung durch einen Anwalt oder eine Anwältin statt. Diese Dienstleistung wurde auch im vergangenen Jahr gern angenommen: Im Rahmen eines Projekts des Sächsischen Staatsministeriums für Justiz und Europa und der Rechtsanwaltskammer Sachsen werden zwölf solcher Beratungsstellen betrieben. Es handelt sich um ein zusätzliches Angebot zu den bei Gericht erhältlichen Beratungshilfescheinen und richtet sich an Ratsuchende ohne Rechtsschutzversicherung. Einkommensschwache BürgerInnen können jeden Dienstag zwischen 15 und 17 Uhr im Raum 1.07 (Rathaus 1. OG) vorsprechen. Eine Terminvergabe oder telefonische Beratung erfolgt nicht. Jeder Ratsuchende muss seine Bedürftigkeit im Vorfeld des Gesprächs schriftlich bestätigen, entsprechende Formulare liegen im Wartebereich vor Ort aus. Sollten GebärdendolmetscherInnen oder sonstiger SprachmittlerInnen benötigt werden, kann dies zwei bis drei Wochen vor dem gewünschten Termin im Bürgerservice angemeldet werden. Für weitere Fragen rund um die anwaltliche Beratungsstelle steht der Bürgerservice im Rathaus telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Für Studierende bietet zudem das Studentenwerk Zwickau kostenlose Beratungen an.

chemnitz | Auf der internationalen Fachmesse für gedruckte Elektronik in München – LOPEC - wurde das »T-Book« ausgezeichnet. Das Buch, das vom Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz gemeinsam mit seinem Forschungspartner »Piezotech an Arkema Group Company« entwickelt wurde, kann sprechen und Sound abspielen. Die Buchseiten sind aus hochinnovativem Lautsprecherpapier (kurz: T-Paper): »Dabei werden ganz normales Papier oder Folien mit zwei Schichten eines leitfähigen organischen Polymers als Elektroden bedruckt«, erläutert der Inhaber der Professur Printmedientechnik der TU Chemnitz, Prof. Dr. Arved Hübler. Dazwischen kommt eine piezoelektrische Schicht als aktives Element, was das Papier oder die Folie in Schwingungen versetzt. Laut und deutlich wird durch die Luftverdrängung der Sound erzeugt. Die beiden Seiten des Lautsprecherpapiers lassen sich farbig bedrucken und anschließend zu einem normalen Buch binden. Die notwendige Elektronik wird im Buchdeckel versteckt. Die gedruckten Lautsprecher können für verschiedene Zwecke verwendet werden, zum Beispiel für Fotoalben oder Bedienungsanleitungen. Vielleicht werden die Tablets der Zukunft auf Papier gedruckt: Chemnitz zeigt, wie es funktionieren kann. info www.tu-chemnitz.de

__________________________________________________________

info www.zeitsprungland.de

__________________________________________________________

info www.zwickau.de

__________________________________________________________

Foto meeco communication service

Foto freepik.com

Foto Georg c. schmidt

04 18

37


tHE sound oF soutH: BrotHEr dEGE Foto Veranstalter | info www.oelsnitz.de

lange galt brother Dege als eines der bestgehüteten Geheimnisse aus dem süden der usa, das änderte sich allerdings schlagartig als Quentin tarantino sein album »Folk songs of the american longhair« hörte. Der starregisseur war fasziniert und machte nicht nur den song »too old to Die Young« zum offiziellen soundtrack seines Films »Django unchained«, sondern er baute sogar eine szene mit dem musiker in den Film ein. Dass tarantino so handelte, überrascht allerdings nicht wirklich, denn wer brother Dege zum ersten mal zuhört, weiß: Diese musik schreit regelrecht danach, verfilmt zu werden. Geboren und aufgewachsen ist der musiker im herzen von louisiana, mit cajun, irischen und indianischen Wurzeln. Vielleicht spielt Dege die slidegitarre deshalb in der ruhelosen tradition der altmeister und haucht dem Delta blues neues leben ein. so entsteht eine neue sicht auf die tradition der blues-und Westernszene, die garantiert auch die besucher seines Gastspiels am 29. april in der katharinenkirche in oelsnitz/Vogtland begeistern wird.

marktsaison startEt im FrüHLinG Foto Kultour Z. | info www.kultour-z.de

im märz eröffnete die kultour Z. die marktsaison in der Zwickauer altstadt mit einem bunten Frühlings- und ostermarkt. auch die beliebten sachsenmärkte finden bereits seit dem 28. märz wieder im herzen von Zwickau statt. bis auf einige wenige terminverlegungen, 18. april, 20. Juni und 1. august, aufgrund des 900-jährigen stadtjubiläums werden wieder jeden letzten mittwoch im monat von 9 bis 17 uhr über 80 händler ihre verschiedenen Waren auf dem Zwickauer hauptmarkt präsentieren. »nachhaltig. Grün. Frisch.« heißt es ab 11. april wieder. Zum ersten Frischemarkt der saison 2018 werden ausschließlich Direktvermarkter und urproduzenten der Region mit ihren eigens hergestellten produkten begrüßt. Der kleine Frischemarkt findet, wie gewohnt, jeden zweiten mittwoch im monat in der Zeit von 9-15 uhr statt. unter dem gleichen motto steht in diesem Jahr übrigens auch der beliebte erntedank- & herbstmarkt am 22. und 23. september.

taGE dEr dEmokratiE und toLEranZ 2018 Foto Veranstalter | info www.zwickauer-demokratie-buendnis.de

Die Demokratietage im landkreis Zwickau stehen an! Das Demokratiebündnis setzt die Z-Reihe fort und geht mit »Z18 – Gestern. heute. morgen.« ins Rennen. passend zum 900-jährigen Jubiläum der stadt Zwickau. passend aber auch zum Zusammenspiel von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft als maßgeblich mitbestimmende elemente des Zusammenlebens. Denn keiner dieser drei begriffe soll nur für sich betrachtet werden! Das motto spiegelt sich in vielen Veranstaltungen und in dem einen oder anderem Veranstaltungsort wider. mit hochspannenden ausführungen über präventive konzepte für ein gewaltfreies und offenes Zusammenleben in städten wird prof. Dr. Rudolph von der tu chemnitz, in der alten mitropa im hauptbahnhof Zwickau, die Demokratietage eröffnen. bis zum 1. mai folgen über 30 weitere Veranstaltungen: die Vorstellung des sachsen-monitors unter dem motto »Wie tickt sachsen?«, Robert schumanns spuren in der DDR, ein späti zum »Fashion-Revolution-Day«, ein »konzert für alle« auf dem Georgenplatz und vieles mehr. 04 18

38

stADtLeben promotion

anZeiGen »


LEGEndärE musikGrössEn im musicaL Fotos Ed Bonja; CoFo; Marcel Klette | info www.semmel.de

Vierzig Jahre nach seinem frühen tod gehen die Zuschauer mit »elvis-Das musical« auf eine einzigartige Zeitreise und können das idol an verschiedenen stationen seines lebens noch einmal live erleben. aufwendige choreografien, spielszenen sowie originalfilmsequenzen führen durch die wichtigsten stationen in elvis' leben. höhepunkt der show ist das legendäre konzert aus dem Jahr 1973 auf hawaii. erstklassige sängerinnen und sänger, schauspieler, showgirls, die siebenköpfige las Vegas showband gestalten am 22. april in der stadthalle Zwickau und am 3. mai in der chemnitzer stadthalle ein unvergessliches musikerlebnis. ebenso spektakulär präsentiert sich »Falco - Das musical«, die hommage an das größte Genie der deutschsprachigen pop-/Rap-Geschichte. in einer überaus bewegenden zweistündigen liveshow bringt die produktion Falcos leben nochmals auf die bühne. im mittelpunkt stehen die unzähligen hits der pop-legende von »Der kommissar« über »Jeanny« bis hin zum Welthit »Rock me amadeus«. Verrückt und bildgewaltig inszeniert mit extravaganten tanzeinlagen, kunstvollen projektionen und originalvideosequenzen gibt »Falco - Das musical« am 1. mai in der stadthalle chemnitz und 2. mai in der stadthalle Zwickau einen tiefen einblick in die Welt des hans hölzel, alias Falco.

»beat it!« erzählt die bewegende Geschichte michael Jacksons von einer kindheit, die keine war, bis zum tragischen ende einer unfassbaren solokarriere. und von dem, was bleibt: seine unsterbliche musik! mit einem aufsehenerregenden bühnenset, spektakulären showeffekten, beeindruckenden tanzchoreografien und über 150 aufwendig gestalteten kostümen sorgt die produktion am 8. november in der stadthalle chemnitz und am 9. november in der Zwickauer stadthalle für absolutes Gänsehautfeeling. Zudem wird Deutschlands bekanntester tV-Juror, Fitnesscoach und choreograph Detlef soost das kreativteam bei der konzeption und inszenierung beraten und unterstützen wird.

anzeige

04 18

39


Breit aufgestellt: Rendite und Stabilität für das Vermögen Foto Union Investment | Info www.volksbank-zwickau.de

Gerade jetzt, wo sich die Zinsen auf niedrigstem Niveau befinden, bringen konservative Geldanlagen im besten Fall eine höchst magere Rendite. Es ist wohl der starke Wunsch nach Sicherheit und Stabilität, der die Kunden vor ertragreichen, aber auch riskanten Anlagen wie etwa Aktien zurückschrecken lässt. Doch es gibt eine Lösung: Es gilt, eine Struktur für das Vermögen herzustellen, die Stabilität mit Renditeaussichten verbindet. Eine solche Struktur ist vergleichbar mit der Statik eines Hauses, das auf mehreren Säulen basiert. Mit Aktien oder Rohstoffen etwa enthält es renditeträchtige Bausteine, die jedoch auch im Wert stärker schwanken können. Daneben gibt es mit Immobilien und Anleihen Elemente, die für eine solide und stabile Entwicklung des Depots sorgen. Im Ergebnis bedeutet dies für die Geldanlage: mehr Chancen auf Erträge, gepaart mit Risiken, die überschaubar bleiben. Wie sich das Vermögen, den eigenen Zielen und Wünschen entsprechend, mit einfachen Mitteln vernünftig anlegen lässt, erfährt man am besten in einem persönlichen Gespräch bei der Volksbank Zwickau eG.

Einkaufen unter freiem Himmel Foto Stadtverwaltung Reichenbach | Info www.reichenbach-vogtland.de

Unter dem Motto »Genial regional! Leckerer Genuss von hier« findet am 21. April der erste Frischemarkt in Reichenbach statt. Rund zwanzig Direktvermarkter und Händler bieten von 9 bis 16 Uhr ihre zahlreichen Waren auf dem Reichenbacher Marktplatz an. Ob Käsespezialitäten oder Honig, leckeres Obst und Gemüse, frisch gepresste Säfte, Fleisch- und Wurstwaren, kulinarische Gewürze, duftende Blumen und Pflanzen oder knusprige Backwaren, für jeden ist etwas dabei! Frisch vor Ort geräucherter Fisch, schmackhafte Brathähnchen und Leckeres vom Grill – Rinderbratwurst mit Gouda und Hähnchenbrust mit Chutney, auch an die Genießer ist gedacht. Und das Beste daran: Die frischen Produkte stammen direkt von Landwirten aus nachhaltigem ökologischem Anbau der Region. Ergänzt wird das bunte Markttreiben durch Informationsstände rund um gesunde Ernährung bis hin zu Fakten über die Ausbildung als Landwirt. Überzeugen Sie sich vom abwechslungsreichen Angebot und besuchen Sie vom 19. bis 21. April auch die Reichenbacher Pop-up-Stores und schlendern durch die Geschäfte der Innenstadt.

Faszination Bergbau Foto Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge | Info www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Wo bis 1971 »Kohle gemacht« wurde, erleben Besucher heute eine Zeitreise durch 300 Mio. Jahre Geschichte. Im Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge werden bis heute Traditionen lebendig gehalten. Hinter den roten Backsteinmauern des alten Karl-Liebknecht-Werkes gibt es Interessantes zu entdecken. Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 17 Uhr, erfahren Gäste nicht nur, wie Steinkohle bis Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts abgebaut wurde, sondern auch, wie sie vor mehr als 300 Millionen Jahren im Karbonwald entstanden ist. Darüber hinaus sorgen ein umfangreiches Veranstaltungsangebot und interessante Sonderführungen für viel Abwechslung. So lädt am 28. April Kohlenmesser Wendler zu einer heiter-kurzweiligen Führung und am 13. Mai zeigt die Familien-Erlebnisführung zum Muttertag, was es bedeutet »Wenn Mutti früh zur Arbeit geht …«. Für Interessierte geht es am 9. Juni auf Exkursion durchs Zwickau-Oelsnitzer Revier, bevor es am 10. Juni heißt »Ein Stück Kohle macht Geschichte«. 04 18

40

STadtleben promotion

anzeigen »


Vargas Blues Band Foto Veranstalter | Info www.crimmitschau.de

Ein ganz besonderes Highlight für alle Rock- und Bluesfans gibt es am 12. Mai im Theater Crimmitschau. Die international bekannte Vargas Blues Band bietet kraftvollen Blues-Rock mit starken Latino-Einflüssen auf höchstem Gitarrenspiel-Niveau. Javier Vargas gilt als einer der besten Bluesgitarristen und dies nicht nur in Europa. Er hat auf der Gitarre seinen ganz individuellen Stil entwickelt, welcher starke, lateinamerikanische Elemente mit dem BluesRock verbindet. Seine ersten musikalischen Einflüsse lassen sich auf den argentinischen Rock der späten 60er und frühen 70er Jahre zurückführen, Bands wie Led Zeppelin, Black Sabbath, Rolling Stones, The Doors und Musiker wie Jimi Hendrix oder B.B. King sind noch heute die Quellen seiner Inspiration. Mehrmals stand er mit Carlos Santana auf der Bühne, für den er auch sein Lied »Blues Latino« zum Santana-Album »Santana Brothers« beisteuerte. Mit seiner Band tourt er bis heute erfolgreich durch die Welt.

SCHAU AUF DESIGN 2018 21.04.- 22.04.2018 INDUSTRIEBAU PLAUENER GARDINE

MESSE für DESIGN und INNOVATION

Anzeigen

www.schau-auf-design.de

groSSe KONZERTVIELFALT am ZEULENRODAER MEER Fotos Veranstalter | Info www.bio-seehotel-zeulenroda.de

Einig waren sich bisher alle Besucher: Die Seestern Panorama-Bühne ist ein Erlebnis! Denn jeder Einzelne im Publikum genießt nicht nur die Aufführung, sondern hat einen atemberaubenden Blick über das Zeulenrodaer Meer. 16 Veranstaltungen sind für diese Saison bereits geplant und hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob für Freunde der Klassik mit der Verdi-Gala (26.08.), für die Fans des Hardrocks mit Völkerball (4.08.), 2. Philharmonic Rock am See (17.08.), Comedy mit Olaf Schubert (18.08.), Purple Schulz (1.9.) oder Kult mit der Münchener Freiheit (15.09.), für jede Altersgruppe findet sich auf der Open-Air-Fläche mit Überdachung das Passende. Darüber hinaus bietet das anliegende BioSeehotel Zeulenroda zu jedem Event ein Arrangement namens »KulturPur« an, denn damit ist man VIP-Gast bei der jeweiligen Veranstaltung. Neben einer Übernachtung mit Frühstück oder Wellness im Panorama Spa sind auch das Abendessen, ein Cocktailempfang sowie ein Absacker nach dem Konzert inklusive. Der komplette Veranstaltungsplan befindet sich auf www.seestern-eventz.de/tickets.

29.04.2018 Messe Chemnitz

28.07.2018 Chemnitz Kaiser-Arena am Hartmannplatz www.eventim.de •

0800 - 80 80 123 04 18

« anzeigen

41


Vorfreude auf das Highfield

Auf die Hand & in den Mund

Foto Alexander Schliephake | Info www.highfield.de

Foto Veranstalter | Info www.streetfood2018.de

Und da ist es schon wieder so weit: Das Lieblings-Wohlfühl-Sommerhalligalli-Festival hat ein paar Bands gefragt, ob sie nicht vielleicht rumkommen wollen - und sie haben ja gesagt! Damit ist das Line-up des Highfield-Festivals in Großpösna komplett, das vom 17. bis 19. August neben den Headlinern Billy Talent, Marteria, Broilers und Die Fantastischen Vier viele weitere Musikgrößen an den Störmthaler See führen wird. Nachdem ihr Auftritt im vergangenen Jahr ins Wasser gefallen ist, sind die überaus erfolgreichen Meta-Gangster der 257ers erneut dabei. Neu dabei ist DJ Parov Stelar, der als Pionier des Elektroswings neue und alte Sounds zu tanzbaren Tracks verknüpft. Ebenfalls am Start die schwedischen Punkrocker von Mando Diao; Bilderbuch, Flogging Molly, The Wombats und Kettcar. Bad Religion, die für ihre Hymnen bekannt sind, liefern melodischen Punk zum Mitsingen, der in die Beine geht. Das Hip-Hop-Kontrastprogramm bieten unter anderem Fünf Sterne deluxe. Es ist also auch in diesem Jahr wieder alles dabei und ein bisschen Vorfreude kann ja auch nicht schaden.

Auf dem Hauptmarkt und in der Innenstadt von Zwickau werden vom 6. bis 8. April wieder Hunderte exotische Gerichte aus aller Welt von multikulturellen Köchen frisch zubereitet. Dabei ist die Vielzahl und Auswahl der verschiedenen Gerichte sowie die Qualität der direkt vor Ort frisch zubereiteten Speisen einzigartig. Europas größtes Street Food Festival entführt alle Schlemmerbegeisterten auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle Länder und Kontinente. Flanieren Sie durch die Garküchen der Welt und erleben den herrlichen Duft von exotischen Gewürzen und Frischgebackenem. An den mehr als 70 liebevoll gestalteten Ständen und Food Trucks können die vielen Köstlichkeiten probiert werden, dabei unterstreichen Live- und DJ-Musik die Atmosphäre und großzügige Sitzmöglichkeiten sorgen für entspannten Genuss. Für die ganz kleinen Foodies gibt es ein großes Kinderland mit Wasserbällen, Bungee Trampolin, Kinderschminken und den vielfältigsten Eisvariationen. Das Festival der Gaumenfreuden ist am Freitag von 14 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. TICKET

TICKET

Verlosung auf Seite 87

Verlosung auf Seite 87

13. Festival »Women in Jazz« Fotos Veranstalter | Info www.womeninjazz.de

Bereits zum 13. Mal lockt das renommierte Festival »Women in Jazz« mit außergewöhnlichen Darbietungen zahlreicher internationaler Künstlerinnen aus Amerika, Australien und Europa. An zwölf Konzertabenden, ergänzt durch Ausstellungen, einen Jazzgottesdienst, einen Workshop und ein Open-Air zeigt die Veranstaltungsreihe vom 21. April bis 1. Mai in Halle (Saale), warum sie als wichtigste europäische Präsentationsform für die internationale Frauenjazzszene gilt. Eröffnet wird der Konzertreigen am 21. April von der Amerikanerin Lizz Wright. Die mit dem renommierten Ella-Fitzgerald-Preis ausgezeichnete Künstlerin präsentiert ihr aktuelles Album »Grace« in der Georg-Friedrich-Händel-Halle.

Den Schwerpunkt in diesem Jahr bildet »Bienvenue Jazz de France!«, Jazz aus Frankreich. Sechs ganz unterschiedliche künstlerische Projekte stellen eine Szene vor, die sich aus dem Wechselspiel zwischen der eigenen Jazztradition und einer über Jahrzehnte andauernden Offenheit gegenüber Musikelementen aus ganz verschiedenen Ethnien speist. Das Spektrum umfasst die »Vocal Big Band« Les Voice Messengers (27. April - Konzerthalle Ulrichskirche) 8 Sänger und Sängerinnen mit klassischem Jazz-Trio. Die Gypsy Jazz Formation »Paris Combo« und deren Sängerin Belle du Berry tragen den Charme französischer Chanteusen der 30er Jahre auf die Bühne. Die Sängerin Sandra Nkaké ist in Yaoundé (Kamerun) aufgewachsen, lebt heute in Frankreich und gilt als neue Afrosoul-Sensation (Doppelkonzert 28. April - Oper Halle). Céline Bonacina ist eine der besten Saxofonistinnen in Europa, die mit Jazzgrößen wie Omar Sosa, Nguyên Lê und Nils Landgrens (Funk Unit) zusammen arbeitet und erstmals in einem Projekt mit dem serbischen Pianisten BojanZ zu erleben ist. Die Musik der französischen Sängerin und Gitarristin Ellene Masri ist eine Mischung aus Soul, Jazz und Klängen des mittleren Ostens (Doppelkonzert 29. April Oper Halle). Das Duoprojekt der Sängerin Mathilde Toussaint ergänzt das Angebot (29. April - Konzertsaal Händel Haus).

04 18

42

anzeigen »


Brauer-Frühschoppen Sonntag 22.4.2018

Start: 11 Uhr 18 in der Mauritius Brauerei

Eintritt frei!

Dixie, Swing und Fassbier Musikalischer Brauer-Frühschoppen in der Mauritius Brauerei • Dixie und Swing mit der James Dixieband • Stündlich exklusive Braumeister-Führungen durch unseren Gär- und Lagerkeller mit frisch gezwickeltem Jubiläumsbier ELF18 aus dem Tank Leckere Mauritius Brauermahlzeit: • Frisch gezapfte Brauspezialitäten • Schwarzbier Bowle • Schwarzbier Knacker • Bierbrauer Steaks mit Treber Brötchen • Schwarzbier Geschnetzeltes • Original Mauritius Roster vom Holzkohlegrill

Wir feiern den Tag des Bieres. Feiern Sie mit! Zwickauer Mauritius. Ein Schluck Heimat.

04 18

43


Foto Denny Otto

14

Sa

21

21.00 Uhr Stadttheater, Glauchau

Sa 21.00 Uhr Kurhaus, Bad Elster

27

Fr 22.30 Uhr Nachtwerk, Zwickau

Ü30-Party

Nachtschwärmerei

Back To Black vol.3

Der Loungeclub Glauchau präsentiert die Ü30 Party der Stadt. Erwartet wird eine unvergessliche Partynacht nach guter, alter Loungeclub-Manier im altehrwürdigen Stadttheater Glauchau. Auf 4 Floors spielen verschiedene DJ’s, die die Partystimmung am Abend zum Kochen bringen. Auf dem Mainfloor gibt es die besten Chart-Hits und Partykracher mit DJ Jörg auf die Ohren, im K&K Salon spielt DJ C. Rinck die coolsten elektronischen Hits aus den 80ern bis heute und im Roten Salon legt DJ MMB Disco- und Club-Hits aus 90er-2000er und heute auf. Der Ballettraum mit gemütlicher Chill Out-Bar lädt zum Relaxen ein.

Präsentiert wird zuerst ein besonderer Liveact, der als »Ouvertüre der Nacht« mit einem nichtalltäglichen Livekonzept die Partynacht glitzern lässt. Danach locken Frühlingsgefühle auf die wohl schönste Tanzfläche Südwestsachsens. Mit inspirierenden Beats und coolen Drinks ist Bad Elster wieder der Party-Hotspot und kriegt Oberhand im Oberland. Als Liveact im April gastiert der Konrad Kuechenmeister. Der Multiinstrumentalist komponiert, arrangiert und mixt live auf der Bühne. Dazu kredenzt er eine abstrakte Klangküche, wobei er mit Flaschen, Töpfen, Schüsseln, Kochlöffeln, Keksbüchsen, Milchschäumern und anderen ungewöhnlichen Instrumenten Musik zubereitet!

Mit allen tanzwütigen Gästen wird diese Party endgültig zum Kult in Zwickau gemacht! Die Reihe »Back To Black« ist eine der erfolgreichsten Black Music Partys in ganz Deutschland. Hier sind die coolsten Partypeople der Stadt, die diese Nacht zu einer der geilsten Partys des Monats werden lassen. Gespielt wird das Beste aus Hip Hop, RnB, Latino, Oldschool und Deutschrap auf mehreren Dancefloors. Vertreten sind internationale Top DJs die ihre fetten Beats mit nach Zwickau bringen. Diesmal gibt es einen extra Deutschrap Floor und ein geniales Early Bird Special: Die ersten 100 Ladies erhalten einen leckeren Welcome Drink!

www.facebook.com/Loungeclub-Glauchau

party & event 06

22.00 Uhr Alte Kaffeerösterei, Plauen

TICKET

07

Fr

Light it Up!

Verlosung auf Seite 86 www.nachtschwaermerei.de

22.00 Uhr Brauclub, Chemnitz

www.disco-nachtwerk.de

Sa

20.00 Uhr Atomino, Chemnitz

Fr

3 Jahre Schlager Club

Yeah But No

Seit mittlerweile 3 Jahren wird die wilde Schlager Nacht im Herzen der Stadt Chemnitz gefeiert. Diesmal ist es ein Jubiläum mit »Modern Talking« reloaded! Die Plauener Jungs sind selten noch in Deutschland unterwegs, sondern Touren seit Jahren durch die ganze Welt.

Elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen zu einem klugen und mitreißenden Hörgenuss verschmelzen, ist das Anliegen von Yeah But No. Das Duo aus Berlin besteht aus dem Techno-Produzenten und Musiker Douglas Greed und Sänger Fabian Kuss.

07

14

23.00 Uhr Club Trafo, Oelsnitz/Vogtl.

Sa

22.00 Uhr Club Seilerstraße, Zwickau

Sa

Jägermeister Clubnight

80s & 90s Party

Dancehall is back in Town! Selecta BlackPete & DJ Smash befeuern mit den feinsten 90s Hits, den 2000er Hymnen und aktuellen Tunes den Dancefloor. Ein Feuerwerk aus Reggae, Dancehall, Hip Hop und Afrobeats! So mek it a Date, and don't be late!

Diverse DJ´s sind an diesem Abend vertreten. Gespielt wird Techno und Techhouse mit Fuxia, Frank Demon und Jäger|meister|Schwarzgold. Auch Drum & Bass wird wieder ordentlich einheizen mit K-Nobi, Propellermütze und Dj Daten.

Saturday night, I feel the air is geeting hot! In dieser Nacht werden die größten Hits aus zwei Jahrzehnten präsentiert und dazu mit vielen aufregenden und neuen Trends der Musikgeschichte kombiniert. (90s Floor – DJ CAT und 80s Floor – DJ T.O.M.)

07

10

14

22.00 Uhr Zukunft, Chemnitz

Sa

15.00 Uhr Stadthalle, Chemnitz

Di

23.00 Uhr Mocc Klub, Zwickau

Sa

C Recordings Label Night

Tanze mit mir in den Abend

Millenium - die 2000er Party

Die sechste Label Night in der Zukunft verschreibt sich der deepen Seite. Gefeiert wird das fünfjährige Bestehen des Labels, und dazu ist der besondere Act »Bredren« eingeladen. Breather Deeper Access Crew wird zusammen mit den C Recordings Residents das weitere Programm gestalten.

Wilfried Martin und Petja Liebisch sind seit mehr als 30 Jahren ein Team und begeistern mit einem außergewöhnlich reichhaltigen Musikrepertoire und natürlich guter handgemachter Musik. An diesem Nachmittag erklingen Oldies bis in die Nacht.

Nach der ersten grandiosen Party gibts nun die zweite 2000er Sause. Jeder erinnert sich gern an die Jahrtausendwende und eine irgendwie »bessere« Zeit. Also reist einen Abend lang in diese Welt zurück, die Hits von 2000-2010 werden gefeiert!

04 18

44

13

STadtleben v e r a n s t a lt u n g e n

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »


19

21.00 Uhr Club Battlezone, Zwickau

Do

Klangzauber #2

25

Vorschau

Fr

25.05.2018, 20.00 Uhr Freilichtbühne, Zwickau

Santiano - live & Open Air 2018 Wenn sie auf die Bühne gehen, dann kreischen die Möwen, dann peitscht der Wind, dann bäumt sich das Schiff im Sturm auf. Egal ob in Flensburg am Meer oder in München, weit weg vom Salzwasser »Santiano live« ist eine Naturgewalt. Deutschlands erfolgreichste Band steht seit ihrer Gründung für Mannschaftsgeist und den Glauben an höhere Ziele. Auf dem vierten Studio Album loten Santiano die Grenzen ihrer Welt aus: Seite an Seite mit den großen Entdeckern und Abenteurern der Geschichte stoßen die Männer aus dem Norden dabei ohne Scheu bis in die Tiefen der Meere vor. Sie singen aus voller Kehle, lachen und tanzen und feiern gemeinsam mit der Band ihr Fest. www.kultour-z.de

14

22.00 Uhr Monkey, Schwarzenberg

Sa

3 Jahre Monkey

27

23.00 Uhr Atomino, Chemnitz

Fr

Idioteque - A Radiohead Party

Exakt 4 Monate nach dem ersten Klangzauber gibt es nun die Runde 2. Noch größer und noch vielfältiger! Dieses Mal gibt es 2 Floors, so dass jeder zu der passenderen Musik für sich selbst feiern kann. Auf dem 1. Floor spielt »Tommy Rasch« und auf dem 2. Floor »Eis Thiele«.

Jede Menge Radiohead und Artverwandtes mit den DJs Skttrbrn und Weltraumorgel. Ein Partyabend, voller Hits von Radiohead, absolute Knaller-Songs, die viel zu selten gespielt werden und tanzwütige Partypeople.

21

28

23.00 Uhr Mocc Klub, Zwickau

Sa

22.00 Uhr Seven Club, Gera

Sa

Boiler Raum Zwickau

Queerlifeparty

Angelehnt an die »Boiler Room« Parties, die ihren Ursprung in Großbritannien haben, wird eine neue Party ins Leben gerufen. Der DJ steht zentral im Raum und die Partygäste tanzen unmittelbar herum. Die Crowd lässt sich vom DJ treiben und genießt die coolen Vibes.

Vergesst den Alltag und taucht ein in eine Partynacht voller Freude, guter Musik und vielen tollen Gästen. Motto der Nacht ist Glitzer Glitzer Glitzer! An den Plattenspielern stehen die DJs Køvalski und Lutz & WY.

21

28

22.00 Uhr Alte Kaffeerösterei, Plauen

Sa

22.00 Uhr Alte Kaffeerösterei, Plauen

Sa

Tanz im Glück

Trommelbass

Zutritt nicht für jedermann, nur für Musikverrückte! Den passenden Soundtrack liefern Mille & Hyde. Gespielt wird ein geschickter Mix aus Oldschool, Futurebeat, Funk&Soul, Partyclassics, Bigbeat, R&B, Trommelbass und allem was sonst noch für anregende Boxenvibrationen sorgt.

Erwartet wird im Saal ein Inferno aus Drum'n'Bass, Jungle & Breakcore! Mr. Bee, Sudden Hearing sowie Tolchok liefern den perfekten Sound. DJ Smash, Sickboy, Black Pete und Burnie Stinson spielen im Salon feinste Beats aus den Genren Trap, R'n'B, Bass, Dancehall und Rap.

21

29

22.00 Uhr Club Battlezone, Zwickau

Sa

Women of Techno

18.00 Uhr Messe, Chemnitz

So

Das große Schlagerfest

Mit frischen Ideen für 2018 lockt der Club Monkey erneut die Partygäste auf den Dancefloor. Jetzt heißt es: Die Mega Jubiläums-Party! 3 Jahre Monkey und zur Feier des Abends wird auf 3 Floors abgetanzt! Yeah...!

Mit viel Bass und noch mehr Liebe zur Musik präsentieren gleich fünf DJanes eine Nacht voll Techno und Sound! Packt die Raverlatschen aus, das wird ein hartes Workout für die Tanzbeine! Die ersten 50 Tanzfreundinnen bekommen eine kleine Überraschung.

Auch 2018 wird Florian Silbereisen dem Publikum gehörig einheizen und so manches Fanherz zum Schmelzen bringen. Dabei ist die erfolgreichste Schlagerband »KLUBBB 3« und eine hochkarätige Künstlerriege der Extraklasse!

14

27

30

23.00 Uhr Zukunft, Chemnitz

Sa

20.00 Uhr Flowpo, Chemnitz

Fr

22.00 Uhr Mo Alte Papierfabrik, Greiz

Rumble in the Jungle

Michael Jackson Party

Die hauseigene Techno-Reihe mit futuristischem, multikreativem und funktionalitäts-unrelevantem Selbstanspruch startet in die vierte Runde. Es wird ein Partynacht-Ausflug in die Welt der Schwingungen, Wellen, Waben und der Synthese.

Fakt ist, es wird gefeiert! Im Bauarbeiter-JubiläumsJahr heißt es am 27. April »Rumble In The Jungle« im FlowPo! Friedhelm, Hanscher und Thomas erfreuen einmal mehr mit Liedern, die die Welt bedeuten, oder so ähnlich!

Es ist wieder soweit, der Tanz in den Mai geht wieder steil! Dieses Jahr gibt es viele MichaelJackson's auf der Tanzfläche und wer als echter Jackson kommt, bekommt einen Gutschein für leckere Drinks an der Bar.

16

27

30

Future Present[s] 4

20.00 Uhr Mo Klubhaus Sachsenring, Zwickau

3.Salsa-Night Wieder dabei DJ Flori, er spielt gute Musik von Salsa über Bachata, Kizomba. Für leckere Cocktails und Long Drinks ist wieder gesorgt. Des Weiteren gibt es diesmal einen Crashkurs in Bachata und Paddy, aus Frankfurt, bringt passende Instrumente mit.

14.00 Uhr Fr Platz der Völkerfreundschaft, Zwickau

22.00 Uhr Mo Nachtwerk, Zwickau

Mega Party zum Hexenfeuer

After Burner

Präsentiert wird vom 27.04. bis 1.05. die Mega Party zum Hexenfeuer auf dem Platz der Völkerfreundschaft. Mehr Tage,mehr Bands,endlich wieder mehr Fahrgeschäfte und Attraktionen! Zum Schluss präsentiert der Club Seilerstraße das große Bühnenfeuerwerk und dann gehts zu Aftershow-Party.

Wenn die Feuer der Stadt erlöschen, hat wirklich keiner Bock nach Hause zu gehen! Deswegen wird im Nachtwerk bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. DJ Adam Break spielt Black-, House& Party-Hits bis in den Feiertag. 04 18

45


07

Sa

12

21.00 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Do 20.00 Uhr Stadthalle, Chemnitz

Isolation Berlin

Bonnie Tyler

Patricia Vonne Band

Nun also erscheint bereits das dritte Album der Gruppe Isolation Berlin, die sich mit ihrer Mixtur aus Spelunkenlied und Indierock in den letzten zwei Jahren mit Gassenhauern wie »Alles Grau«, »Fahr Weg« oder »Schlachtensee« ein treues Publikum erspielt hat. Großstadtmelancholie für alle! Isolation Berlin haben einen komplett unverkennbaren Sound entwickelt und das liegt nicht nur an Bamborschkes Gesang. Sie bewegen sich mittlerweile ganz selbstverständlich zwischen Indierock, Post-Punk und Chanson. Der Support des Abends kommt aus Deutschlands neuntgrößter Stadt Essen und ist die Homebase der drei jungen Herren, die sich ganz pragmatisch International Music nennen. Sie spielen lakonisch knittrigen Rock mit einer Schippe Shoegaze.

Die Power-Stimme geht auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit mehr als 40 Jahren begeistert Bonnie Tyler ihre Fans mit ihrer unverkennbaren heiseren Stimme, produzierte 16 Alben und rund 80 Singles und verkaufte mehr als 100 Millionen Platten. Bonnie Tyler ist international die »First Lady der Rock Musik«. Aktuell sorgt ihr Song »Total Eclipse Of The Heart« für neue Downloadrekorde in den USA und ist dort in den iTunes Charts auf Platz eins gesprungen. Das millionenfach verkaufte Album, das in Großbritannien sogar gleich auf Platz 1 einstieg, brachte Bonnie Tyler 1984 zwei Grammy-Nominierungen für die beste Popsängerin und die beste Rockmusikerin ein.

Patricia Vonne gehört heute zu den schillerndsten und beliebtesten Figuren der texanischen Musikhochburg Austin. 2016 wurde sie zum zweiten Mal in Folge mit dem Publikumspreis »Best Vocalist« beim »Austin Music Awards« ausgezeichnet. Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kultregisseurs Robert Rodriguez (u.a. From Dusk till Dawn, Desperado) kreiert ein verführerisches, wüstendurchtränktes Gebräu aus kernigem Südstaaten Roots Rock, gepaart mit einer Prise Country und den feurigen Klängen ihres mexikanischen Erbes, wie auf ihrer fünften CD »Rattle My Cage« eindrucksvoll zu hören ist. Ihre Stimme ist stark, sinnlich, geschmeidig wie ihre Bewegungen und ihre Bühnenpräsenz.

www.malzhaus.de

09

konzert & kultur 06

20.00 Uhr Malzhaus, Plauen

Verlosung auf Seite 86 www.c3-chemnitz.de

TICKET

www.alter-gasometer.de

20.00 Uhr Mo Stadthalle, Chemnitz

Maite Kelly

12

19.30 Uhr Do Stadthalle, Zwickau

Peter Kraus

Die wunderbare Maite Kelly schaffte es, mit ihrer warmherzigen Ausstrahlung und ihrer Vielseitigkeit alle in ihren Bann zu ziehen. Ein ganz besonderer Konzertabend mit einer großartigen Entertainerin. Wieder mit dabei ist die Boyband Feuerherz.

Peter Kraus präsentiert seine persönlichen Lieblingshits der wilden 50er und 60er Jahre im Originalsound. Er wird mit fünf Musikern und drei Sängern ohne technischen Firlefanz, ohne große Lichtshow auf der Bühne zwei Stunden lang musizieren.

14

Fr

20.00 Uhr Malzhaus, Plauen

Sa

Martin Kohlstedt

DekaDance – Nüja Tour 2018

Jedes Konzert ist individuell nach Lust und Laune oder besser nach Location und Reaktionen des Publikums. Kohlstedt präsentiert keinen in Klassik und Jazz gekleideten Pop, sondern anspruchsvolle Rituale des Kontemplierens, der Extase oder sogar das ist möglich - des Scheiterns.

Mit »Nüja« lassen sich auch alle Fragen zu Musik, Text und Bühnenshow von DEKAdance beantworten. Einzig die musikalischen Fähigkeiten des Geigers kann man nicht mit »Nüja« umschreiben. Der Geiger spielt richtig schlecht.

07

19.00 Uhr Alte Spinnerei, Glauchau

Sa

13

Fr 19.30 Uhr Sankt Barbara, Lichtentanne

16

21.00 Uhr Mo Alte Brauerei, Annaberg

JBO - Deutsche Vita Tour 2018

Mila Mar

Keimzeit

Die Tour zum neuen Album: Deutsche Vita! Freuen darf man sich, der Name lässt es erahnen, auf J.B.O. mit urtypischen Versionen etlicher Klassiker der deutschen Musikgeschichte, mit denen die Band selbst etwas verbindet.

Melancholischer Ethno-Pop von Mila Mar ist universell phantastisch. Mit eigener Sprache, treibenden Rhythmen, orchestral-melancholisch inszeniert, schaffen sie einen unverwechselbaren Klang, der vermuten lässt, das Eismeer läge im Orient. www.liederbuch-zwickau.de

Fünf keimzeitlose Jahre sind in Annaberg schon wieder vergangen. Nun kommen Norbert Leisegang & Co. zurück und auch noch mit einer sehr guten nostalgischen Idee. Das Album »Irrenhaus« ein Wendehit-Album wird knapp 30 Jahre später erneut das Tourmotto 2018.

04 18

46

20

Fr 20.00 Uhr Malzhaus, Plauen

STadtleben v e r a n s t a lt u n g e n

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »


präsentiert von

VOGTLAND

PHILHARMONIE HERR

SCHMITT

04

Vorschau

4.mai 2018, 20.30 uhr Festhalle, Plauen

ELIN

the Johnny cash show the cashbags um us-sänger Robert tyson sind mit unzähligen konzerten seit 2008 europas erfolgreichstes Johnny cash Revival. Die band gleicht in klang und erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer stimme, Westerngitarre, telecaster, kontrabass und schlagzeug (besetzung »the tennessee three«) detailgenau alle klassiker im Rahmen einer mitreißenden show, angelehnt an die originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie »June carter«, »carl perkins« und »the carter Family«. songs aus Johnny cashs »american Recordings« werden mit Gitarre und piano in einem speziellen akustikteil zelebriert. www.festhalle-plauen.de

18

20.00 uhr stadthalle, chemnitz

AM PIANO

Fr

Mi

alexa Feser & die Berlin strings

KOLEV

23 JUNI

2018

» TICKETS

HAUPTMARKT

ZWICKAU

in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe und unter kraussevent.de

21

21.00 uhr alte Brauerei, annaberg

Sa

28

17.00 uhr Georgenplatz, Zwickau

Versengold

strasZenkonzert für alle! #2

kaum eine band hat im Folkgenre in den letzten zwei Jahren so sehr an Zuspruch und Fans gewonnen, wie die sieben bremer musiker von Versengold. eben erschien ihr neues album »Funkenflug« und schnellte auf platz 2 der deutschen albumcharts. als special Guest kommt antiheld aus stuttgart.

nicht nur das mal wieder was los ist in der stadt, nein auch eine kultur und deren subgenres braucht seinen platz! ein konzert ist immer eine art der Willkommenskultur und deshalb ist auch jeder recht herzlich eingeladen!

28

29

22.00 uhr club seilerstraße, Zwickau

Sa

kirlian camera

20.00 uhr Bergkeller, reichenbach

Zum nunmehr dritten mal spielt die italienische kultformation im club seilerstraße. es kommt zum liveGenuss ihres neuesten Werkes »hologram moon« und natürlich werden auch die großen hits nicht fehlen. Zudem an diesem abend elena alice Fossi und JanRevolution.

20

UNSERE HIGHLIGHTS | TICKETS & INFOS UNTER: WWW.KAENGURUH.DE

50 Jahr renft-akustisch um den textlichen inhalten der lieder noch mehr ausdruckskraft zu verleihen und um den atmosphärischen ansprüchen von theater- und kleinkunstbühnen gerecht zu werden, wählt die band für ihre konzerte bewusst eine musikalisch-akustische Darbietungsform.

20

18.00 uhr Pentagon3, chemnitz

INKA

Foto: A. Stingl

Fr

alegria mit Vicente Patiz Die konzerte des multiinstrumentalisten, Gitarristen und entertainers Vicente patíz sind atemberaubende performance und balsam für das herz. Das neue programm alegria präsentiert einen bezaubernden mix aus melodie und lebensfreude.

Von der nordnorwegischen idylle in tromsö in die weite Welt hinaus. so ist die entwicklung der Retro-Rock band »pristine« zu bezeichnen. ende 2016 setzte sich die sängerin heidi solheim ans piano und begann mit den songs zum aktuellen album »ninja«, welches letzten Juni veröffentlicht wurde.

Foto: Robert Maschke

Fr

So

Pristine

alexa Feser spannt in ihren songs mühelos den bogen zwischen ganz persönlichen Geschichten und den zeitaktuellen themen, die diese sich drastisch schnell verändernde Welt reflektieren. nun bringt sie für eine einmalige tour ihre neuen streichquartett - arrangements auf die bühne.

19.30 uhr stadttheater, Glauchau

Sa

DER

LIE ENS

LEB

06.10.2018 20 UHR BALLHAUS ZWICKAU

14.11.2018 20 UHR BALLHAUS ZWICKAU 04 18

47


Foto Thomas Klesse

21

Sa 19.30 Uhr Neue Welt, Zwickau

22

So

Nach dem Kuss

Hairspray – Broadway Musical

Mit einer der beliebtesten und schönsten Opern ist das Theater Plauen-Zwickau ab dem 21. April im Konzert- und Ballhaus Neue Welt zu Gast. Nur vier Vorstellungen wird es bis zum 27. April von Peter Tschaikowskys Eugen Onegin dort geben. Alles beginnt mit einem Liebesbrief, in einer schlaflosen Nacht geschrieben von der jungen Tatjana an den weltgewandten Eugen Onegin. Er flirtete mittags heftig mit ihr, als Lenski, der Bräutigam ihrer Schwester Olga, ihn auf dem Gutshof ihrer Mutter einführte. Doch Eugen ist gelangweilt vom Landleben und weist Tatjanas Liebe selbstgefällig zurück. Er lässt seinen Frust an Lenski aus, indem er auf Tatjanas Geburtstagsfeier Olga umwirbt: der Freund fordert ihn zum Duell.

Zu den »Tagen der Demokratie und Toleranz« gastiert im Mondstaubtheater das Ensemble »Bühnenvolk« aus Bautzen mit dem Stück »Nach dem Kuss«. Dieses aktuelle, authentische und politisch unkorrekte Schauspiel lotet die Grenzen der Würde und Toleranz aus, wo Lebenswelten aufeinanderprallen und echte Gefühle sich ihren Weg bahnen. Denn: es gibt wieder einen Höhepunkt im Biotop der gesellschaftlich Gestrandeten: in ihrer aller StammKneipe wird zu Robbis 30sten eine schöne, singende Russin als kulturelles Dessert spendiert. Robbi, durch Alkohol enthemmt aber ernsthaft verliebt, küsst sie. Nach dem Kuss ändert sich das Leben nicht nur von Robbi.

Das Musical ist eine rasante, witzige und überschäumende Feier des Selbstvertrauens, eine mitreißend charmante Mutmacherstory. Die Handlung spielt in Baltimore, Anfang der 60er Jahre: Mit einer gehörigen Portion Mut, Haarspray im voluminösen Haar und unbändiger Tanzfreude wird die mollige Tracy zum Star in einer Fernsehshow, in der sonst nur dünne Mädchen Erfolg haben. Ihre neu gewonnene Berühmtheit nutzt Tracy sogar für eine Kampagne gegen Rassentrennung in ihrer Fernsehshow. Doch bald ziehen Feinde und Neider die Strippen. Wird es Tracy gelingen, trotz ihrer Gegner den Titel der »Miss Teenage Hairspray 1962« zu gewinnen?

www.theater-plauen-zwickau.de

www.mondstaubtheater.de

05

20.00 Uhr Stadthalle, Chemnitz

TICKET

Eugen Onegin

11

bühne & kino

Verlosung auf Seite 87 www.c3-chemnitz.de

20.00 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Mi

Patrick Salmen In gewohnt sarkastischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies, Vorzeige-Pärchen und Home-Fußmatten. »Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen« beschreibt ein Lebensgefühl zwischen Romantik und Menschenhass.

Do

07

Sa 19.30 Uhr Stadttheater, Glauchau

18

19.30 Uhr TiM, Zwickau

Mi

Michl Müller

Kabarett Fettnäppchen

Wir sind die Neuen

Michl Müller geht mit seinem neuen Programm »Müller…nicht Shakespeare!« auf Tour. Scharfsinnig nimmt Michl Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Sein Kabarettprogramm ist packend und mitreißend!

Erleben Sie, im großen Saal des Stadttheaters Glauchau, das neue Stück »Eine Frau, die schweigt, unterbricht Mann nicht« mit Eva-Maria Fastenau und Michael Seeboth, ein ewig streitendes Ehepaar mit Versöhnungswillen. www.kabarett-fettnaeppchen.de

Ralf Westhoffs zeitgenössische Filmkomödie aus dem Jahr 2014 besticht durch ihre brillanten, zugespitzten, aber dennoch stets glaubwürdigen Dialoge. Lebensklug und voller Witz prallen zwei Generationen aufeinander und Vorurteile werden in Frage gestellt.

09

20.00 Uhr Mo Malzhaus, Plauen

STadtleben v e r a n s t a lt u n g e n

19

19.00 Uhr Do Moccabar, Zwickau

Das Leben ist ein Fest

Von Menschen und (V)ögeln

Kino: Kann einem Wedding Planner etwas Schlimmeres passieren als ein verdorbenes Buffet, eine Hochzeitsgesellschaft, die im Stau steht, ein Fotograf, der sich daneben benimmt, eine Band, die kurzfristig absagt, und ein Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt?

Die Moccabar ist auf jeden Fall eine außergewöhnliche Location für diesen Abend! Skurriles aus Musik und Literatur in bizarre Zusammenhänge gebracht von Marek Arnold, Olaf Richter, Matthias Schöppe und Gerd Stiehler.

04 18

48

25

20.00 Uhr Mondstaubtheater, Zwickau

Mi 19.30 Uhr Stadthalle, Chemnitz

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »


28

Sa 20.00 Uhr Stadthalle, Zwickau

3. Glauchauer Lachnacht

Grease – Das Musical

Auch diesmal wird ein hochkarätiger Mix aus Comedians und Kabarettisten erwartet. Die Moderation des Abends übernimmt wieder der wunderbare Ole Lehmann, der charmant und mit Freude durch das Programm führt und sich dabei auf die Suche nach fröhlichen Menschen macht. Matthias Brodowy ist der selbsternannte Vertreter für gehobenen Blödsinn und stellt fest: Nachdem der Mensch über Jahrmillionen den aufrechten Gang erlernte, hat er in wenigen Jahren den Rückschritt vollzogen. Und zu guter Letzt Jacqueline Feldmann: Sie würde wahrscheinlich noch immer gemütlich auf einer Wiese liegen mit einem Tetra Pak unterm Arm und einer Sonnenblume im Haar; wäre da nicht plötzlich die Schule zu Ende gewesen.

Die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy, die sich nach einem Urlaubsflirt zu Schuljahresbeginn unter neuen Voraussetzungen an der Rydell High School wiedertreffen, wurde zu einer der schönsten High SchoolRomanzen, die diese Bühnen der Welt je erobert haben, brillant begleitet von furiosem Rock’n’Roll und Hits zum Mitsingen und Schwelgen. Mitreißende Choreographien, freche Dialoge – Grease ist Party, Spaß, Romantik und eine Hommage an eine Zeit in der Pferdestärken und glänzendes Chrom so wichtig waren, wie der richtige Musikgeschmack. Das Musical wurde zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten.

20

19.30 Uhr Fr König Albert Theater, Bad Elster

Der Vetter aus Dingsda

Mit dieser Verwechslungskomödie von 1921 erlangte der Berliner Komponist Eduard Künnecke internationale Bekanntheit. Höchstpersönlich dirigierte er sein Meisterwerk mit vielen Operettenschlagern bereits 1939 in Bad Elster.

24

20.00 Uhr Stadthalle, Zwickau

Di

Dr. Med. Eckart von Hirschhausen Endlich! - Das neue Programm bietet viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei und Musik mit dem genialen Christoph Reuter am Klavier. Alles interaktiv, witzig und hintersinnig zugleich. Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir endlich an zu leben?

27

20.00 Uhr Luxor, Chemnitz

TICKET

www.glauchau.de

Verlosung auf Seite 86 www.kultour-z.de

Foto Disney Enterprises

27

Fr 19.30 Uhr Stadttheater, Glauchau

Das Zeiträtsel Meg Murry (Storm Reid) ist ein typischer Teenager, der einfach nur dazugehören möchte. Die Tochter zweier weltberühmter Physiker ist, genau wie ihr kleiner Bruder Charles Wallace (Deric McCabe), hochintelligent und auf einzigartige Weise begabt. Was ihr Leben allerdings noch komplizierter macht, ist das plötzliche Verschwinden ihres Vaters (Chris Pine). Als Meg herausfindet, dass es etwas mit dem geheimen Projekt ihrer Eltern zu tun haben muss, nimmt die Sache ganz neue Dimensionen an: Um ihren Vater zu finden müssen Meg, ihr Klassenkamerad Calvin (Levi Miller) und ihr Bruder dieser mysteriösen Erfindung auf den Grund gehen und sich auf eine gewagte Expedition durch Raum und Zeit begeben, in der sie in Welten vordringen, die sich jenseits jeder Vorstellungskraft befinden. Neben vielen Gefahren gibt es allerdings auch unerwartete Hilfe von drei rätselhaften überirdischen Wesen, die sie auf ihrem Weg begleiten. Die Ausnahmeregisseurin Ava DuVernay nimmt den Zuschauer mit auf eine unglaubliche Reise durch Raum und Zeit und begibt sich auf die Spur des Ursprungs von Dunkelheit und Licht. Sie erzählt das lebensverändernde Abenteuer eines jungen Mädchens, das auf der Suche nach ihrem Vater von drei überirdischen Wesen unterstützt wird. Dabei macht DuVernay deutlich, dass man sich selbst mit allen Eigenheiten annehmen soll, um seine Ängste bezwingen zu können.

Fr

Ab 5. April im Kino

Ocean Film Tour Vol. 5

TICKET

Die International Ocean Film Tour Volume 5 zeigt das blaue Wunder unseres Planeten. Das neue Programm bringt die Tour mit bildgewaltigen Geschichten, inspirierenden Menschen und spektakulären Aufnahmen zurück ans Meer! This is for You, Ocean Lovers!

Verlosung auf Seite 87

Filmpalast Astoria Zwickau: Poetenweg 6-8, Telefon 0375/ 35 36 41 0, www.zwickau.filmpalast-kino.de 04 18

49


Foto Jörg Stephan

07

Sa

22

16.00 Uhr Theater, Chemnitz

So 9.30 Uhr Marienthaler Hochhaus, Zwickau

28

Sa 18.30 Uhr Mondstaubtheater, Zwickau

Frerk, du Zwerg!

5. Hochhaus–Treppenlauf

MultiMoves

Frerk ist nicht besonders groß. Allzu stark ist er auch nicht. Und außerdem auch etwas ängstlich, weil er öfter mal was auf den Kopf kriegt. Aber ein Zwerg ist er deshalb noch lange nicht! Freunde hat Frerk eigentlich nicht, sie dürfen ja sowieso nicht mit zu ihm nach Hause. Doch dann findet Frerk ein Ei und steckt es ein. Und wer jetzt glaubt, ein Ei gleiche dem anderen, wird sich wundern. In seiner schönen warmen Hosentasche brütet Frerk es aus. Das mobile Puppentheater wurde 2012 erfolgreich an der Neuköllner Oper uraufgeführt. Tobias Eisenkrämers Inszenierung für eine Spielerin entstand im Oktober 2015 für das Puppentheater in Zwickau und feierte nun auch in Chemnitz Premiere.

Nach kurzer Pause startet am 22. April 2018 in Zwickau wieder der Hochhaus-Treppenlauf. Dazu müssen neben 30 Meter Anlauf insgesamt 166 Stufen über 10 Etagen absolviert werden, gewertet wird in verschiedenen Altersklassen. Für die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau und dem SV Vorwärts Zwickau als Organisatoren des Treppenlaufes, gab das diesjährige Stadtjubiläum auch die Anregung für eine eigene Wertungskategorie. Aufgerufen zur Teilnahme sind Profi-, Freizeit- und Spaßläufer, die mit dem Marienthaler Hochhaus eines der höchsten Gebäude Zwickaus erklimmen wollen. Anmeldungen sind bis zum 15. April möglich.

Zu den »Tagen der Demokratie und Toleranz« gastiert im Mondstaubtheater das interkulturelle Ensemble »MultiMoves« aus Dresden. 22 tanzund theaterinteressierte Menschen aus Deutschland, Frankreich, dem Iran, dem Libanon und Syrien arbeiteten am aktuellen Stück »What the hell are we supposed to do now?« mit, indem es um Identität geht. Die Gruppe untersucht kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Klischees und Vorurteile. In dem Stück werden die Begegnungen, Gefühle und Diskussionen, die die Gruppe beschäftigten, thematisiert. Es geht um syrische Hochzeiten, deutsche Partys, Einsamkeit, Erwartungen an sich selbst und die Anderen und immer wieder um die Begegnung von Menschen.

www.theater-chemnitz.de

13

familie & freizeit 05

16.00 Uhr Stadtbibliothek, Zwickau

12.00 Uhr Planitz-Center, Zwickau

Fr

Kinder-Flohmarkt

Do

14

16.00 Uhr Priesterhäuser, Zwickau

Sa

Hexen, Teufel und Dämonen

Aus dem farbenprächtigen Bilderbuch »Der wunderbare Baum« aus Tansania erfährt man: Das Land ist trocken, die saftigen Früchte am Baum hängen hoch. Auch der starke Elefant und die große Giraffe sind hilflos. Da hat die Häsin eine Idee: Könnte die weise Schildkröte vielleicht helfen?

Dr. Lutz Mahnke, der Leiter der Ratsschulbibliothek Zwickau, entführt auf spannende und unterhaltsame Weise in die Welt der Zauberwesen. Dabei wird deutlich, welche Rolle der Aberglaube in den zurückliegenden Jahrhunderten spielte und wie er das Leben der Menschen mitbestimmte.

08

15

14.00 Uhr Smac, Chemnitz

So

9.00 Uhr Landessportschule, Werdau

So

Familienführung – a wie ausflug

40. Werdauer Waldlauf

Einmal im Monat stellen wir Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und ihren Familien eine wichtige Epoche der Ur- und Frühgeschichte vor. Am Ende des Streifzugs gibt es eine Bastelaktion. Diesmal »Mit Wiprecht durch das Mittelalter« und der Aktion: Schreiben mit Tinte und Feder.

Der Werdauer Marathon führt auf einer profilierten Strecke durch den Werdauer Wald. Der Streckenverlauf ist mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gekennzeichnet, Streckenskizzen hängen im Nachmeldebüro aus und 50% der Strecke ist asphaltiert, der Rest Forstweg.

04 18

STadtleben v e r a n s t a lt u n g e n

20

20.00 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Fr

Ping-Pong Session

Der Kinder-Kleiderschrank platzt aus allen Nähten? Prima, dann noch schnell ein paar Kisten für den Kinderflohmarkt am 13. und 14. April packen. Zu kaufen gibt es gut erhaltene Kleidung, Spielzeug, Babyausstattung, Schulsachen, Sportartikel und vieles mehr.

Monika Aschenborn liest

50

www.mondstaubtheater.de

www.vorwaerts-zwickau.de

Jüngste Meinungsumfragen haben ergeben, dass die allseits beliebte Ping Pong Session der beste Ort ist um seinen Freitagabend zu verbringen. Benötigt werden die bequemsten Tanz- und SpielSneaker, Kelle und Lesebrille. Alles eingepackt, auf gehts!


Foto Frédérick Carnet

29

So 16.00 Uhr H.- Hartmann - Haus, Oelsnitz/Erz.

Chroniken des Absoluten Öffentliche Führung durch die »Fotografien von Frédérick Carnet«. Begonnen 2009 in Paris und abgeschlossen 2015 in Sachsen zeigt diese Ausstellung den Werdegang des aus Frankreich stammenden Künstlers Frédérick Carnet, seinen wahren Platz in einer sich viel zu schnell drehenden Welt zu finden. Die Fotoserien bieten einerseits landschaftliche und kulturelle Besonderheiten aus einem sehr sensiblen Blickwinkel. Des Weiteren erzählen sie aber auch seine persönliche Geschichte. Geboren am 24. Dezember 1972 in Frankreich wuchs Frédérick Carnet in einer kleinen Stadt in Ile-de-France, genannt Magny-enVexin, auf. Der Künstler fotografiert ausschließlich künstlerische Arbeiten und verbringt seine Zeit in seinem kleinen Garten in Sachsen. www.heinrich-hartmann-haus.de

Eines der romantischsten Musicals unserer Zeit

22

10.00 Uhr Fotoschule, Zwickau

So

Fotowanderung

27

12.00 Uhr Greizer Straße, Werdau

Fr

21. IFA Oldtimertreffen

Aus Tradition alljährlich gibt es wieder die beliebte Fotowanderung. Diesmal wird in Zwickau fotografiert. Man kann es kaum glauben, was es doch für wunderschöne Ecken entlang der Zwickauer Mulde und den Gebieten dahinter zu entdecken gibt.

Vom 27. bis 29. April 2018 gibt es in Werdau wieder ein großes IFA-Treffen. Bereits zum 21. Mal treffen sich hier LKW, Busse und Kleintransporter aus der Fertigung der ehemaligen DDR. Uneingeschränkt zum Treffen zugelassen sind alle Oldtimer bis Baujahr 1968 - alle Marken.

28

19.00 Uhr Planetarium, Rodewisch

Sa

Tabaluga – die Zeichen der Zeit Die einzigartige Familien-Musikshow spielt jetzt auch im Planetarium Rodewisch. Der beliebte Drache, erstmalig als Fulldome-Erlebnis im Planetarium, erzählt von Gregor Rottschalk, animiert nach den Bildern von Helme Heine und mit der unverwechselbaren Musik von Peter Maffay.

DAS GROSSE ERFOLGS-MUSICAL - LIVE 2018

22.04.2018 Chemnitz Stadthalle www.eventim.de 0800 - 80 80 123

26

Do 18.00 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Culture Clash on Stage Im Zusammenleben der Kulturen kommt es immer wieder zu irritierenden Begegnungen oder auch Missverständnissen. Diese werden vom Mondstaubtheater auf die Bühne gebracht, mit authentischen Darstellern der jeweiligen Kultur. www.zwickauer-demokratie-buendnis.de « H i g h l i g h t s d e s m o n at s

29

14.30 Uhr So Bergbaumuseum Oelsnitz/ Erz.

Familien Erlebnisführung Bei einem Besuch auf der Hängebank des einstigen Schachtes werden Hunte in Aktion gezeigt. Dann folgen die Kinder dem Transportweg der Steinkohle vom Abbau über die Förderung bis zur Kohlenwäsche. Dabei erfahren sie interessante Dinge und am Ende wird ein kleiner Hunt aus Holz gebastelt. 04 18

51


Foto Philip Steffan

06

Fr-So 14.00 Uhr Hauptmarkt, Zwickau

14

Sa-So

Street Food Festival

Maker Faire Sachsen

Lange Nacht der Technik

Auf dem Hauptmarkt und in der Innenstadt von Zwickau werden hunderte exotische Gerichte aus aller Welt von multikulturellen Köchen frisch zubereitet. Dabei ist die Vielzahl und Auswahl der verschiedenen Gerichte sowie die Qualität der direkt vor Ort frisch zubereiteten Speisen einzigartig. Europas größtes Street Food Festival entführt auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle Länder und Kontinente. An den mehr als 70 liebevoll gestalteten Ständen und Food Trucks können die vielen Köstlichkeiten probiert werden, dabei unterstreichen Live- und DJ-Musik die Atmosphäre und großzügige Sitzmöglichkeiten sorgen für entspannten Genuß.

Eine Maker Faire ist eine Plattform für Maker, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Anfassen und Ausprobieren stehen im Vordergrund. Geboten werden viele interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Vorträge und Workshops. Speziell das Thema Education wird großgeschrieben. Kinder und Schüler werden auf eine kreative und spielerische Weise für Wissenschaft, Technik und den lustvollen Umgang mit Materialien und Werkzeugen begeistert. Spaß haben steht im Vordergrund. Indirekt wird Begeisterung für die klassischen MINT-Berufe geweckt. Eine Maker Faire vereint traditionelles Handwerk und Zukunftstechnologien wie das Internet of Things.

Die Westsächsische Hochschule präsentiert ihre Angebote diesmal auf dem Innenstadt-Campus. Rund um die Peter-Breuer-Straße können Besucher Wissenschaft hautnah erleben. Geöffnet sind die Labore der Fakultät Elektrotechnik im Georgius-Agricola-Bau und die Labore der Angewandten Naturwissenschaften im Jacob-Leupold-Bau. In der Aula präsentieren Wissenschaftler der Bereiche Informatik, Textil- und Ledertechnik, Angewandte Kunst Schneeberg, Automobil- und Maschinenbau und das Rechenzentrum aktuelle Arbeiten, Experimente und Aktionen zum Mitmachen. Auch im ubineum erwartet die Besucher zahlreiche Sondervorführungen und Aktionen.

www.streetfood2018.de

www.c3-chemnitz.de

05

18.00 Uhr Smac, Chemnitz

11.00 Uhr Galerie am Domhof, Zwickau

Verlosung auf Seite 86 www.techniknacht-zwickau.de

TICKET

15

So

JugendKunstTriennale

dies & das

Die Galerie am Domhof zeigt etwa vierzig zum Teil mehrteilige Arbeiten der JugendKunstTriennale 2018, darunter die Werke der vier Hauptpreisträger sowie alle durch die Fachjury mit Anerkennungs- und Förderpreisen ausgezeichneten Exponate. Ausstellungsdauer bis 3. Juni 2018.

21

Do

Einkaufsbummel durch die Zeiten

Das Zwickauer Jugendbuffet veranstaltet seinen ersten Späti im Jahr 2018 unter dem Motto »Fashion Revolution Day«, um darauf aufmerksam zu machen, unter welch teils unmenschlichen Bedingungen unsere Kleidung hergestellt wird. www.zwickauer-demokratie-buendnis.de

16

04 18

STadtleben v e r a n s t a lt u n g e n

Sa 16.00 Uhr Hauptstraße, Zwickau

Laden-Späti mit Kleidertausch

Ein historischer Bummel durch drei berühmte Kaufhäuser der Stadt. Man erfährt viel Wissenswertes zur Baugeschichte, dazu kleine Geschichten und Anekdoten. Neben dem Kaufvergnügen gibt es auch seltene Blicke und Einblicke hinter die Kulissen der großen Fassaden.

52

20

11.00 Uhr Stadthalle, Chemnitz

Fr 18.00 Uhr August Horch Museum, Zwickau

Mo 18.00 Uhr Hauptbahnhof, Zwickau

21

9.00 Uhr Wall of Fame, Schneeberg

Sa

Zukunftsvisionen für Zwickau

Sprayberg 2. Graffiti-Treffen

Der Psychologe Prof. Dr. Rudolph von der TU Chemnitz berichtet über präventive Konzepte im Bereich Kinder, Jugend und Familie sowie für ein sicheres und gewaltfreies Zusammenleben in Städten. www.zwickauer-demokratie-buendnis.de

Es gibt wieder Live-Graffiti, Musik aus der Konserve und für die Verpflegung ist natürlich auch gesorgt. In Zusammenarbeit mit der Mobilen Jugendarbeit des KJR und der Stadt Schneeberg entstehen hier legale Flächen für Graffiti und Street Art.


Foto RC PdG

Foto Ronny Becher

21

Sa-So 10.00 Uhr Messe, Chemnitz

21

Sa-So 10.00 Uhr Industriebau Gardine, Plauen

01

Vorschau

Di

1. Mai 2018, 11.00 Uhr Park der G., Reichenbach

Mach was! Jetzt!

Schau auf Design

Frühlingsmarkt

Was mache ich nach der Schule? Welcher Job ist der richtige für mich? Was muss ich tun, um meinen Traumberuf zu verwirklichen? Wo finde ich den passenden Ausbildungs- oder Studienplatz? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um Beruf und Studium und andere frische Zukunftsideen gibt es am 21. und 22. April 2018 von jeweils 10 bis 16 Uhr in der Messe Chemnitz auf der »mach was!« zu entdecken. Mehr als 100 Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und Bildung offerieren Jobs, Ausbildungs- und Studienangebote, stellen ihre Erwartungen an künftige Mitarbeiter vor und locken mit Leistungen, die sie als Arbeitgeber attraktiv machen.

Ohren gespitzt, Augen auf, die innovative Designmesse »Schau auf Design« zeigt am 21. und 22. April, zum vierten Mal bereits, was die Region Vogtland, die sich selbst als Zukunftsfabrik sieht, leisten kann. Ziel der Messe ist es, vor allem neuartige Produkte einer breiten Öffentlichkeit zur Schau zu stellen, Produkten in der Entwicklung die entscheidenden Impulse zu geben und als Treffpunkt innovativer Unternehmen aus Plauen, dem Vogtland und angrenzenden Regionen zu fungieren. Veranstaltungsort ist erneut der Industriebau Plauener Gardine in Plauen. Auf einer Fläche von über 3.000 Quadratmetern wird dem Fachpublikum wie auch Endkunden und allen Interessierten Einblick in das kreative und schöpferische Potenzial der regionalen Unternehmen gewährt.

Die ersten wunderschönen Frühjahrsblüher sprießen, Händler laden zu leckeren Snacks und Getränken ein und die Künstler sind auch startklar. Bereits zum achten Mal lockt der Park der Generationen in Reichenbach zur Saisoneröffnung von 11 bis 18 Uhr mit vielseitigem Frühlingsmarkt und abwechslungsreichem Bühnenprogramm Gäste aus nah und fern. Auf die kleinen Besucher wartet ein großer freundlicher Bastel- und Spielbereich. Übrigens, das ehemalige Landesgartenschaugelände kann am 1. Mai mit der Kleinbahn erkundet werden. Die Minigolf-Anlage ist geöffnet und auch die Wasserund Erlebnisspielplätze sind aus dem Winterschlaf erwacht.

www.mach-was-sachsen.de

www.schau-auf-design.de

www.reichenbach-vogtland.de

28

14.00 Uhr Freilichtmuseum, Landwüst

Sa

Kräuterwanderung Kräuterpädagogin Marina Gerstner zeigt und erklärt bei der kleinen Wanderung durch Feld, Wald und Flur rund um Landwüst saisonale Wildkräuter am Wegesrand, dazu erhalten die Teilnehmer Rezepte zum Mitnehmen.

23

Mo 19.00 Uhr Robert-Schumann-Haus, Zwickau

Podiumsdiskussion mit Dr. Löffler, dem Direktor der SLpB, dem Zwickauer Professor Dr. Wrobel, gefragter Experte in Sachen Transformation, Volkswirtschaft und deren Auswirkungen auf die politische Kultur des Landes zum Sachsen-Monitor. www.zwickauer-demokratie-buendnis.de

14.30 Uhr Park Grünfeld , Waldenburg

So

Öffentliche Parkführung Im Rahmen der 1,5-stündigen Führung erfährt der Besucher Wissenswertes über den Park und seine Monumente sowie interessante Anekdoten aus der rund 200 jährigen Parkgeschichte. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr am Hotel und Restaurant Grünfelder Schloss.

24

14.30 Uhr Kunstsammlungen, Zwickau

14.00 Uhr Hofwiesenpark, Gera

Sa

11. Hofwiesenparkfest

Wie tickt Sachsen?

22

28

Di

Krea-Dienstag Dieser Tag dreht sich rund um das kreative Gestalten in der Ausstellung. Sie warten nur darauf, in die Tat umgesetzt zu werden. Hier gibt es das Material, was dazu benötigt wird und auch gleichzeitig einen anregenden und atmosphärischen Raum.

« H i g h l i g h t s d e s m o n at s

Das Blumen- und Parkfest gibt vom 28. April bis 1. Mai den Auftakt in die Parksaison 2018. Zur Freude der Gäste werden im Park Tulpen, Narzissen und weitere Frühjahrsblumen auf den Beeten erblühen. Auch Musik, Tanz, Sport und Aktionen für die ganze Familie erwartet die Besucher.

30

18.00 Uhr Stadion, Wilkau-Haßlau

Mo

Hexenfeuer Pünktlich am Montag Abend findet das traditionelle Hexenfeuer wieder im Stadion der Jugend in Wilkau-Haßlau statt. Der Lampionumzug für die Kinder beginnt gegen 18.30 Uhr, danach wird das Feuer entzündet. 04 18

53


VON DER

INDUSTRIEBRACHE ZUR KÜNSTLERKOLONIE

Immerhin gut 18 Jahre hat die schrittweise Verwandlung der traditionsreichen Schönherrfabrik gedauert, bis aus den Überresten der volkseigenen Industrieruinen ein Vorzeigeobjekt für die gelungene Revitalisierung eines ganzen Viertels entstehen konnte. Heute beheimatet das rund 83.000 qm große Areal einen bunten Branchenmix aus Gewerbe, Industrie und Handel und sorgt so für eine einzigartige Angebotsvielfalt.

s c h ö n h e R R . F a b R i k / / Von einer Mühle zur Spinnerei und weiter zur Wiege der industriellen Serienproduktion von Webstühlen in Deutschland, die Schönherrfabrik in Chemnitz blickt wahrlich auf eine bewegte Vergangenheit. Doch auch die Gegenwart verspricht Spannendes, denn nirgendwo sonst findet man soviel lebendige Vielfalt in historischem Ambiente.

das künstlerhaus als Veranstaltungsort Die Brache eignet sich ideal, um Industriekultur erlebbar zu machen. Foto Dirk Hanus

A

steve tietze Leitet seit 2007 die Geschicke der Schönherrfabrik im Bereich Vertrieb und Marketing. Foto Maren Tobis

das künstlerische herz

uch wenn der Standort selbst seit über 200 Jahren industriell genutzt wird, war es doch der deutsche Konstrukteur Louis Ferdinand Schönherr, dem das Areal unweit des Flusses Chemnitz seinen Namen verdankt. Schließlich verhalf er dem Gelände zur ersten Blütezeit, als er am 2. November 1851 gemeinsam mit Ernst Seidler ein Unternehmen zur Herstellung von Webstühlen begründete. Heute gehört das gesamte Gebiet der Schönherr Weba GmbH und zählt einerseits aufgrund der Größe, jedoch vor allem wegen seiner bedeutsamen Industrie- und Baugeschichte zu den interessantesten Orten der sächsischen Industrieentwicklung.

04 18

54

stADtLeben k u n s t & k u lt u R

schönherrfabrik zwischen Gestern und Heute Die Maschinenfabrik wurde 1851 von Louis Schönherr und Seidler gegründet und diente der Herstellung von Webstühlen für die Tuchproduktion. Foto gemeinfrei/wikimedia.org

Mit einer Nutzfläche von rund 6000 qm, verteilt über vier Etagen, schlägt im Kreativhaus K40 das sogenannte künstlerische Herz des Areals. »Hier befanden sich zu DDR-Zeiten das Lager der Endfertigung und die Lehrausbildung«, erklärt Steve Tietze, Marketingchef der Schönherrfabrik. Bereits seit 2005 entwickelt sich das K40 zur Heimstätte zahlreicher Künstler. »Angeregt von einer damaligen Berichterstattung in der örtlichen Presse, dass in Chemnitz junge Künstler keine ›Bleibe‹ haben, wurde genau dafür in der folgenden Zeit geworben und es siedelten sich Künstler an, die einen Teil des Hauses eroberten und ihm Leben einhauchten.« Heute finden sich hier die Ateliers von Malern, Keramikern, Holzgestaltern, Musikern und Fotografen.

k R e at i V h au s k 4 0


Foto Steve Tietze

Insgesamt 20 Kunstschaffende sind derzeit im noch unrenovierten Stahlbetonbau des K40, welcher um 1910 entstand, ansässig. Auch hier gilt: Der Mix machts! Und, dass im K40 die kreativen Energien nur so zu fließen scheinen, beweisen so klingende »Mieter«-Namen wie der des in Schlema geborenen Bildhauers und Installationskünstlers Christoph Roßner oder auch der des Chemnitzer Malers und Grafikers Erich -Wolfgang Hartzsch, die beide in der aufstrebenden Künstlerkolonie eine Heimstatt gefunden haben. Auch musikalisch hat das K40 einiges zu bieten: »Allein zu Zweit« nennt sich beispielsweise ein Chemnitzer Duo, welches melodischen, instrumentalen Rock mit Blues mischt und zur illustren Truppe des Künstlerhauses ebenso dazugehört, wie die vom Geräuschpegel durchaus etwas deftiger, aber nicht weniger klangvoll, anmutende Band »Die arbeitslosen Bauarbeiter«. Die kultigen Punkrocker gehören quasi von Anfang an zum Inventar der Schönherrfabrik.

Projekt im sanften Wandel Ein riesiges, kreatives Potenzial, welches künftig noch erweitert und intensiver genutzt werden soll. Dafür wird das Gebäude, das bisher vom Eigner nur in der bestehenden Substanz erhalten wurde, nun sanft instand gesetzt. Denn, ohne Heizung lässt sich das Haus im Winter derzeit kaum nutzen, »bauliche Reparaturen sind nicht mehr aufschiebbar«, weiß Tietze. »Deshalb wird über eine umsichtige Sanierung und Entwicklung nachgedacht, die Künstlern nach wie vor Raum bietet, aber auch Ausstellungsfläche, Gemeinschaftsnutzungen und Büroflächen sowie nutzbare und attraktive Freiflächen vorsieht.« Es gehe dabei eher um eine infrastrukturelle Erschließung als um eine wirkliche Sanierung, betont Tietze. So sollen vornehmlich Fluchttreppen und Sanitäranlagen installiert und der Komplex den aktuellen Brandschutzverordnungen angepasst werden.

msnacht zur Museu Livemusik nts locken ve E e Liveeißlerg Regelmäßig o Steffen G esucher. Fot zahlreiche B

gastiert Woche später chen KlaRund eine ts eu d i mit dem am 13. Ma Eisel ein t u m el H tuose rinettenvir chsischen ä S ighlight des absolutes H ativhaus re K s 2018 im te es tf ar oz M Mozartrfabrik. Mit der Schönher ischen Klassik, zw Variationen -Grooves z und Latin z Ja , er m z Kle gramm tuellen Pro aus dem ak « sorgt Eisel s! eu d Ama »Groove me, ung und r Überrasch garantiert fü g. Begeisterun

Der morbide Charme der Industriebrache allerdings soll weitestgehend erhalten bleiben, denn gerade er sorgt, mit seinem Gegensatz zur »glänzenden« Fassade des denkmalgeschützten Bereiches der Schönherrfabrik, für den besonderen Reiz. Zudem könnten »kreative Ansätze wie Werkraum, Marktplatz, Mietfabrik und gestaltendes Handwerk Denkanstöße für ein harmonisierendes Konzept, welches auch das Thema ›Stadtgärten‹ mit einschließen soll, geben«, ergänzt der Vertriebsleiter die geplanten »Veränderungen«. Aber natürlich brauche es »Menschen mit Ideen und Inspiration, die gemeinsam mit uns dieses Projekt von innen heraus entwickeln.« Einen Einblick wie sich die Projekte und Initiativen im K40 entwickeln, können Interessierte am 5. Mai erhaschen. Unter dem Motto »Musik zu Kunst« öffnen Künstler und Ateliers im Rahmen der Chemnitzer Museumsnacht ihre Türen zum Lokalaugenschein. Für ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen »Allein zu Zweit« mit ihren öffentlichen Proben auf der Fabrikbühne. Text JoKri

Info www.schoenherrfabrik.de

04 18

55


bunte ton-arten zum kunstfest baD elsteR FeieRt Die kunst

Vom 13. bis 15. april feiert die kultur- und Festspielstadt bad elster im herzen der europäischen bäderregion bayern, böhmen und sachsen wieder ein auf den Frühling einstimmendes Fest der kunst. unter dem motto »ton-aRt« widmet sich das diesjährige kunstfest im großen Jubiläumsjahr bad elsters mit verschiedensten publikumsangeboten ganz unterschiedlichen »Farbtönen« und interpretationen der kunst, wobei auch bearbeitungen des natürlich vorkommendes materials im Zentrum des programms stehen. im mittelpunkt stehen dabei zwei neue ausstellungseröffnungen. so wird im Rahmen des Festes in der Galerie im königlichen kurhaus die neue ausstellung mit malereien & skulpturen von Prof. Edith Friebel-Legler aus chemnitz eröffnet. in ihren Werken aus ton beschäftigt sich die künstlerin immer wieder neu mit der menschlichen Figur und hält dabei auch den besonderen augenblick gefangen. Die zweite ausstellung wird am darauffolgenden sonnabend in der kunstWandelhalle bad elster eröffnet. im Zuge einer feierlichen Vernissage wird dann die Gemeinschaftsausstellung »kunst-Botschaft« von akademie-künstlerinnen aus st. Petersburg um die in Greiz lebende künstlerin ekaterina peitz eröffnet. Diese besondere ausstellung spiegelt dabei ein breites und hochkarätiges spektrum ganz unterschiedlicher künstlerische stile wider: mit kunstvoller malerei und kreativen bearbeitungen diverser materialien wie keramik, porzellan, Glas, ton und mode entwickeln diese sieben künstlerinnen in ganz individuellen bearbeitungsansätzen eine spürbare Verbindung, die sie als ihre kunst-botschaft weitergeben möchten.

doppelspiel: e.o.plauen unD Janosch

Rund um diese beiden ausstellungen finden dann im Zuge des kunstFestes verschiedenste programmpunkte in der kunstWandelhalle bad elster statt: so laden die künstlerinnen aus Russland am samstag und sonntag zu offenen Workshops ein, die sowohl für erwachsene als auch für kinder geeignet sind. neben dem bemalen von porzellan und skulpturen, anhängern, Vasen und Gläsern werden die herstellung farbiger monotypien als postkarte oder die Gestaltung von teelichtern und blumen aus lufthärtendem ton angeboten. Weiterhin gibt es jeweils um 14 uhr eine modenschau der Designerin Vera aksenova (st. petersburg) sowie konzerte mit ensembles der chursächsischen philharmonie. als weiterer programmpunkt wird im Zuge des elsteraner kunstFestes unter dem motto »Von Wegen kunst!« ein geführter Frühlingspaziergang auf dem kunstWeg bad elster angeboten. neben den kunstobjekten im historischen kurpark werden dann auch besondere »schmuckstücke«, ansichten und Geschichten der historischen bäderarchitektur gezeigt. info www.chursaechsische.de

als einmaliges projekt bietet die derzeitige präsentation in der Galerie e.o.plauen die Gelegenheit, zwei bedeutenden Zeichenkünstlern und publikumslieblingen in einer exklusiven auswahl ihrer Werke zu begegnen. Diese Doppelausstellung verdankt sich der kooperation der erich ohser – e.o.plauen stiftung mit dem renommierten bilderbuchmuseum in troisdorf bei bonn. erich ohser, alias e.o.plauen, geboren 1903 und Janosch, geboren 1931, entstammen zwei unterschiedlichen Generationen und vertreten auch künstlerisch verschiedene temperamente. ein gewichtiger berührungspunkt in beider schaffen ist die kindheit als thema und das kinderbuch als medium. Gleichwohl ist ihr publikum durchaus nicht auf kinder beschränkt. Die international beliebten Geschichten von »Vater und sohn« wie auch die liebevollen Gestalten von Janosch werden von Jung und alt geliebt. Diesem künstlerischen Doppelspiel schließt sich als nebenakzent die lebenspartnerin von erich ohser, marigard bantzer, mit kinderbüchern und spielen an. so vereint die ausstellung verschiedene spielarten derselben utopie vom Glückskontinent kindheit. Dass im hintergrund einer solchen Vision mitunter auch traurigkeit und Verzweiflung herrschen, erzählen auf beredte Weise die lebensgeschichten. Janosch und e.o.plauen, die sich unter ihren künstlernamen jeweils selbst erfanden, haben den schrecknissen der Welt künstlerisch einzigartiges und berührendes abgerungen und damit den kleinen und großen kindern aus aller Welt unverlierbares Glück beschert. ausstellung vom 24. märz bis 21. oktober 2018 info www.e.o.plauen.de

04 18

56

stADtLeben k u n s t & k u lt u R

ausstellunG


anzeige

300 x dix WeRke Von 1912 bis 1969

Die kunstsammlungen chemnitz – museum Gunzenhauser präsentieren vom 29. april bis zum 2. september 2018 eine umfangreiche sonderausstellung mit Werken des künstlers otto Dix (1891– 1969). auf vier etagen werden im gesamten museum über 300 Werke des zentralen protagonisten der neuen sachlichkeit gezeigt. sie bilden das herzstück der sammlung Gunzenhauser. Das konvolut seiner arbeiten gehört weltweit zu den größten musealen beständen. Gemälde, aquarelle, pastelle, Zeichnungen und Druckgrafiken aus allen schaffensphasen bieten einen repräsentativen Querschnitt durch seine künstlerische entwicklung: von frühen expressionistischen Werken über hauptwerke der neuen sachlichkeit bis hin zu den großen symbolischen landschaften aus seiner Zeit der inneren emigration.

EuGEn onEGin

Zum zehnjährigen Jubiläum des museums Gunzenhauser und zum 875. Jubiläum der stadt chemnitz wird das konvolut von Werken des künstlers otto Dix erstmals in seiner Gesamtheit auf allen vier etagen des hauses präsentiert. neben den von beginn an im bestand befindlichen arbeiten werden etwa 60 Werke gezeigt, die seit november 2015 aus dem nachlass des stifters ins museum gelangten. Darunter befinden sich so bedeutende Gemälde wie der »sonntagsspaziergang« von 1922. Für sie galt bis zuletzt, was alfred Gunzenhauser schon 2007 zur eröffnung des museums über die eigene sammlung schrieb: »mit meinen kunstwerken habe ich regelrecht gelebt. sie blickten mich täglich von allen verfügbaren Wänden an.« in der ausstellung werden 40 Gemälde, 50 aquarelle und Gouachen, 100 Zeichnungen und 110 Grafiken von otto Dix gezeigt. sie veranschaulichen nicht nur die spezifischen schwerpunkte der sammlertätigkeit Gunzenhausers, sondern auch das schaffen dieses zentralen künstlers seiner sammlung. Die innere einheit und der Facettenreichtum des konvoluts vermitteln ein authentisches bild der schillernden künstlerpersönlichkeit und illustrieren das gesamte spektrum seiner künstlerischen entwicklung durch alle schaffensphasen, stile und verwendeten techniken. ausstellung vom 29. april bis 2. september 2018

Fotos Archiv Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

info www.kunstsammlungen-chemnitz.de

oper von peter tschaikowsky eugen onegin ist eine der erfolgreichsten opern des russischen komponisten peter tschaikowsky. angefangen hatte alles mit den liebesbriefen einer Verehrerin, die peter tschaikowsky im Jahr 1877 verfolgte. Dieser fühlte sich an alexander puschkins populären Versroman eugen onegin von 1830 erinnert und fand durch sein erlebnis einen subjektiven Zugang zu dem Werk. Darin schreibt die junge tatjana in einer schlaflosen nacht einen liebesbrief an den weltgewandten eugen onegin. er flirtete mittags heftig mit ihr, als lenski, der bräutigam ihrer schwester olga, ihn auf dem Gutshof ihrer mutter einführte. Doch eugen ist gelangweilt vom landleben und weist tatjanas liebe selbstgefällig zurück. er lässt seinen Frust an lenski aus, indem er auf tatjanas Geburtstagsfeier olga umwirbt: der Freund fordert ihn daraufhin zum Duell. in plauen und Zwickau wird der Regisseur thilo Reinhardt die Geschichte neu in szene setzen, die musikalische leitung liegt bei GmD leo siberski.

o.li.: otto Dix, artistin, um 1923 o.re.: otto Dix, mädchen am sonntag, 1921 u.: otto Dix, abschied von hamburg, 1921

Vorstellungen im konzert- und Ballhaus »neue Welt« Zwickau (nur 4 Vorstellungen): 21.04. um 19.30 uhr Premiere; 22.04. um 18.00 uhr; 25.04. um 19.30 uhr; 27.04. um 19.30 uhr Vorstellungen im Vogtlandtheater Plauen: 12.05. um 19.30 uhr Premiere; 16.05. um 19.30 uhr; 27.05. um 18.00 uhr; 02.06. um 19.30 uhr www.theater-plauen-zwickau.de theater Zwickau 0375 27 411 4647/4648 Vogtlandtheater Plauen : 03741 2813 4847/4848 04 18

au s s t e l l u n G | t h e at e R

57


ZWickau beGeht GebuRtstaG m i t b u n t e m V e R a n s t a lt u n G s R e i G e n

Leuchtende Höhepunkte während der Festwoche

p

ünktlich am 1. mai 2018 – genau 900 Jahre nach der urkundlichen ersterwähnung – beginnt die Festwoche zum 900-jährigen Jubiläum. Den auftakt bildet an diesem Dienstag die Festveranstaltung um 18 uhr im Dom st. marien. Der eintritt zur Festveranstaltung ist – wie bei vielen aktionen – frei! Das event wird außerdem live auf den hauptmarkt übertragen. Danach laden bis einschließlich samstag, den 5. mai zahlreiche kleine und große events zum entdecken der traditionsreichen automobil- und Robert-schumann-stadt ein. Zu diesen gehören beispielsweise die museumsnacht und die erstmals stattfindende nacht der offenen kirchen, aber auch thematische stadtführungen, ein Fotomarathon oder Veranstaltungen des theaters plauen-Zwickau.

04 18

58

stADtLeben k u n s t & k u lt u R

900 JahRe ZWickau


www.900jahre-zwickau.de

Festival of Lights

kleine und große Highlights

... und Zwickau strahlt

Das programm der Festwoche

außergewöhnlich ist das Festival of lights, bei dem täglich ab 21 uhr historische plätze und markante Gebäude zu strahlenden blickfängen werden. besucher können sich vom 1. bis 5. mai zwischen 21 und 24 uhr auf einen beeindruckenden Rundgang durch die innenstadt begeben. Die »lichtroute« beginnt auf dem kornmarkt und führt über den hauptmarkt bis zum muldeparadies. Vorbei an kornhaus und schumannplatz geht es schließlich bis zum Domhof. illuminiert werden teils einmalige Denkmale. Zu diesen gehören beispielsweise das Robert-schumann-haus, die mit dem europäischen kulturerbesiegel ausgezeichnete katharinenkirche oder das 1481 erbaute kornhaus. im mittelpunkt steht das historische Rathaus, auf das ein 3-D-Videomapping zur stadtgeschichte projiziert wird. Zu erleben sind aber auch ein »sprechender baum« oder – beim muldeparadies – eine leuchtende »pinguinarmee«, bei der sich zwei der über 100 artgenossen über historische nebenaspekte unterhalten.

Die Festwoche bietet daneben eine Reihe von Veranstaltungen, die schon für sich genommen einen besuch wert sind. am Freitag, dem 4. mai laden die Zwickauer kirchgemeinden von 18 bis 24 uhr zu einer nacht der offenen kirchen ein. einen tag später findet die museumsnacht mit einer bunten mischung aus Geschichte, kunst, literatur, musik und technik statt. Gestaltet wird der event vom august horch museum, der Galerie am Domhof, den kunstsammlunGen ZWickau max-pechstein-museum, den priesterhäusern, der Ratsschulbibliothek, dem Robert-schumann-haus, dem stadtarchiv Zwickau sowie dem theater plauen-Zwickau. Zu sehen sind dann nicht zuletzt die sonderausstellungen, die aus anlass von »900 Jahre Zwickau« stattfinden: »Geschichte und Geschichten. 900 Jahre Zwickau« sowie »Die stadt. ein kunstprojekt zum stadtjubiläum«.

aktiv werden können die besucher beim Dünnebierhaus. hier gestalten die Gäste ihr eigenes Dia, welches dann an die mauern des 1480 errichteten und heute vom standesamt genutzten Gebäudes gestrahlt wird. außerdem sind alle bewohner Zwickaus aufgerufen, ihre bilder, Filme, sprüche oder selfies an wirliebenzwickau@zwickau.de zu senden. Jeder kann sich mit ein bisschen Glück auf der Gebäudefassade von Radio Zwickau verewigen und somit teil der einmaligen aktion »Wir lieben Zwickau« werden. Videokünstler des Festival of lights erstellen aus ausgewählten inhalten eine Videocollage, welche auf das Gebäude am kornmarkt projiziert wird. nicht in den Rundgang integriert, aber in jedem Fall besuchenswert sind drei institutionen außerhalb des unmittelbaren stadtzentrums, an denen ebenfalls künstlerisch gestaltete Großprojektionen zu sehen sind: der alte Gasometer, technisches Denkmal und heute soziokulturelles Zentrum, die kunstsammlunGen ZWickau mit dem max-pechstein-museum sowie das august horch museum. Das automobilmuseum, das die 114-jährige Geschichte des Zwickauer Fahrzeugbaus präsentiert, bietet zudem sonderöffnungszeiten und -veranstaltungen an. Der eintritt zum Festival of lights ist kostenlos. Visualisierungen Festival of lights

täglich um 17 uhr stehen thematische stadtführungen auf dem programm, die von einer »träumerei mit schumann« über »auf luthers spuren« bis hin zu »Gänsehautgeschichten« und »max pechstein: Von Zwickau in die Welt« reichen. Die tourist information bietet außerdem pro abend zwei Festival of lights-stadtführungen sowie segway-touren an. auf dem plan stehen außerdem ein Vortrag zur stadtgeschichte am 2. mai, ein Geschichts-poetry slam »Zwickauer Geschichten zur 900-Jahrfeier« am 3. mai, oder am 5. mai der Fotomarathon sowie der Feuerzauber im historischen Dorf. aktiver partner ist auch das theater plauen-Zwickau, das beispielsweise mit einem »schumann-marathon« oder mit einer nachtwanderung die angebotsvielfalt bereichert. karten zum Festakt: Die eintrittskarten sind am 7. april zwischen 8 und 13 uhr im Rathaus (1. etage) erhältlich. Festvogel sonderedition Den Festvogel gibt es 2018 im roten Festgewand. Für 20 euro kann man das freundliche tierchen im bürgerservice sowie in der tourist-information erwerben. text Stadt Zwickau

04 18

59


Fröh l i c h, ü ppi g, far b e n f ro h

04 18

60

kunst & kuLtur t h e m a

anne Wenkel »


I l l u s t r a t o r i n u n d K ü n s t l e r i n A n n e W e n k e l // Sie bebildert Dinge,

Zustände und was ihr sonst noch so einfällt. Die Berliner Künstlerin Anne Wenkel arbeitet als Illustratorin und Grafikerin. Dabei ist sie schon viel in der Welt unterwegs gewesen. Denn neue Kulturen und Länder bilden nicht nur, sondern inspirieren auch.

A

nne Wenkel verwendet für ihre Grafiken und Schriften die verschiedensten Materialien und Bilder. Mit einer Illustration kann sie sich Tatsachen so hinbiegen, wie es ihr am besten passt. Sie thematisiert Dinge, die sie gerade beschäftigen oder aufregen oder ärgern. Ihre Werke sollen den Blick auf etwas lenken und Unbekanntes sichtbar machen.

Buch »Im Schatten des Baobab« Eine illustrierte Märchensammlung die im Jaja Verlag 2015 erschienen ist. Waleinschlag mi.: Illustrierte Erzählung von Rivka Galchen für »Das Magazin«, Ausgabe 02/17. Taco Tales o. re.: Das Kochbuch präsentiert sich farbenfroh und einfach lecker wie die mexikanische Esskultur.

Taco Tales - Kochgeschichten aus Mexiko

Es war einmal ... Für ihre Diplomarbeit verband Wenkel ihre beiden größten Leidenschaften – Reisen und Zeichnen – und reiste nach Burkina Faso. Auf ihren drei Reisen sammelte sie Märchen, schrieb sie auf und übersetzte diese. Mit ausdrucksstarken Illustrationen versehen, entstand ein tolles Bilderbuch. In Burkina Faso hat das Geschichten erzählen eine lange Tradition. Unter einem alten Baobab-Baum versammeln sich jung und alt zur abendlichen Märchenstunde, um dem traditionellen Geschichtenerzähler zu lauschen. In den Märchen geht es um Freundschaft, Abenteuer und große Herausforderungen von Elefanten, Panthern und bösen Geistern. Während ihrer Reise gehörte auch Anne Wenkel zu den begeisterten Zuhörern. Sie hatte den Entschluss gefasst, die Geschichten in einem Buch zusammenzuführen und zu illustrieren. Ihre Bilder sind sehr eindrucksvoll und orientieren sich an der traditionellen burkinischen Symbolsprache. Die bebilderte Märchensammlung stellt zudem die erste Sammlung ihrer Art aus Burkina Faso dar.

Momentan verbringt die junge Illustratorin viel Zeit mit der Präsentation ihres frisch erschienenen Buches »Taco Tales – Rezeptgeschichten aus Mexico«. Das mexikanische Kochbuch illustrierte Anne Wenkel in fröhlich farbigen Foto- und Papierschnipsel-Collagen. Wenkels Familiengeschichte reicht bis nach Mexiko. Mit ihrer mexikanischen Schwägerin und in Berlin ansässigen Köchin, Ivette Pérez de Wenkel, arbeitete sie das kulinarische Erbe ihrer Familie auf. Das Buch erschien Ende 2017 und hatte auf der Leipziger Buchmesse im März seine Publikumspremiere. Bei Interesse findet man das Buch auf ihrer Website und im gut sortierten Buchladen seines Vertrauens. Wenkel beschäftigt sich in letzter Zeit vermehrt mit Papierschnitt. Dabei sind ihr die Papiercollagen des Künstlers Henri Matisse besonders ans Herz gewachsen, so Wenkel. Aber auch die Arbeiten und insbesondere die Druckgrafiken der Expressionisten wie Karl Schmidt-Rottluff oder Lyonel Feininger begeistern sie von jeher. Familienschätze o. li: Anne Wenkel (im Bild li.) bei der Präsentation ihres Buches. In dem mexikanischen Kochbuch arbeiten Anne Wenkel und ihre Schwägerin Ivette Pérez de Wenkel das kulinarische Erbe ihrer Familie in Mexiko auf. 04 18

61


Fotos init aG

vielseitiges Œvre Die Künstlerin hatte schon viele spannende Projekte, wie die Bebilderung eines historischen Themas im Elbphilharmonie Magazin. Aber leider können sie hier an dieser Stelle nicht alle genannt werden. Nur ein paar sollen Erwähnung finden und Lust auf mehr machen. Die vielseitige Illustratorin probierte vor mehr als einem Jahr ein neues »Material« aus. Mit ihren zwei Kolleginnen Marie Geissler und Frollein Motte ist sie mit »We Draw On Skin« (engl. wir zeichnen auf Haut) als »Pop-up Tättu Studio« auf Events unterwegs. Sie werden für die unterschiedlichsten Veranstaltungen gebucht und zeichnen witzige, temporäre Tattoos auf die Haut.

»Das ist immer sehr lustig und kommt gut an «, sagt Wenkel. Ihr Projekt »kunterbunter Kindermund«, beschäftigt die zweifache Mutter privat. Dabei sammelt sie die witzigen und herzigen Sprüche, Fragen und Aktionen ihrer beiden Kinder und hält sie in einem Skizzenbuch fest. Auf ihrem Instagram-Account @wenkelswelt, kann man diese und ihre anderen kreativen Prozesse tagesaktuell miterleben.

Berlins erstes »Pop-up tättu studio« o.: Auf verschiedenen Veranstaltungen zeichnet u.a. Anne Wenkel witzige, temporäre Tattoos auf die Haut. illustrierte Geschichte u.: Für das Elbphilharmonie Magazin illustrierte die Künstlerin die großen Bewegungen über den Atlantik und ihren Einfluss auf die Musikgeschichte.

text Sandy Alami

Fotos Anne Wenkel

info www.annewenkel.com

typeface Flyer für eine Messeveranstaltung mit Gesicht der Illustratorin und Künstlerin.

Anne Wenkel (Jg. 1983) ist freischaffende Illustratorin und Künstlerin aus Berlin. Sie ist Mutter zweier Kinder, mit denen sie neben ihrer Arbeit auch gern Zeit mit Basteln, Werkeln und Klecksen verbringt. Sie arbeitet mit verschiedenen Materialien und Techniken: Holz- und Linolschnitt, Zeichnung, Collage, Kalligraphie, Papierschnitt, die sie teilweise um digitale Elemente erweitert. Ihre visuellen und erzählerischen Wurzeln reichen von Burkina Faso bis Mexiko, alles ist handgemacht und alles soll Position beziehen. Sie arbeitet in ihrem Wohnatelier an freien persönlichen Arbeiten, sowie auch an kundenbezogenen Aufträgen. Großen Einfluss auf ihre Arbeit haben die Liebe zum Reisen, das Betrachten der Welt mit offenen Augen und die Faszination für all die Inspirationen, die man in verschiedenen Kulturen, aber auch im Alltag, vor allem mit Kindern entdecken kann. Sie hat immer wieder neue Vorbilder bzw. IllustratorInnen, deren Arbeiten sie sehr schätzt, wie zum Beispiel die von Bodil Jane, Irene Servillo, Mar Hernandez, Leonardo Flores oder Marion Jdanoff. 04 18

62

kunst & kuLtur t h e m a

« anne Wenkel


NIn dEerU0 ,5!l

G la sf la sc h e

D

Die erfrischend fruchtige

Garten-Limonade von Bad Brambacher schmeckt so gut wie selbst gemacht. Mit natürlichem Mineralwasser und feinem Fruchtsaft. Natürlich ohne künstliche Aromen, ohne Farb- und Konservierungsstoffe!

Kompass_04_05_2018_NEU.pdf 1 13.03.2018 16:24:29 www.bad-brambacher.de

Ohne künstliche Farbstoffe

Ohne künstliche Aromen

Ohne Konservierungsstoffe

KULTUR- UND FESTSPIELSTADT BAD ELSTER

KÖNIG ALBERT THEATER

SKY DU MONT & CHRISTINE SCHÜTZE 01.04.

ULLA MEINECKE & BAND 07.04.

PALUCCA DRESDEN Tanztheater 13.04.

»ZORRO - DAS MUSICAL« 14.04.

»DER VETTER AUS DINGSDA« Operette 20.04.

»MISS MARPLE ERMITTELT« 28.04.

MDR KINDERCHOR 29.04.

JULIA NEIGEL & DIETER »MASCHINE« BIRR 05.05.

ANDREA SAWATZI Lesung & Gespräch 12.05.

WORLD PERCUSSION ENSEMBLE 20.05.

FREDERIC HORMUTH Kabarett 25.05.

OTTFRIED FISCHER & DIE HEIMATLOSEN 26.05.

INFOS & TICKETS: + 49 (0) 3 74 37 / 53 900 · www.koenig-albert-theater.de

04 18

63


KINO ab 12. april im kino

Die Welt ist von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die Jagd begeben. lediglich einer einzigen mutigen Familie gelang es bisher zu überleben. Der preis hierfür ist jedoch sehr hoch: ihr gesamter alltag ist darauf ausgerichtet, sich vollkommen lautlos zu verhalten, denn das kleinste Geräusch könnte ihr ende bedeuten. John krasinski (away We Go – auf nach irgendwo, Fremd Fischen, 13 hours: the secret soldiers of benghazi) liefert mit a Quiet place einen thriller der extraklasse. mit der erfolgs-comedy serie »Das büro« gelang ihm 2005 der große Durchbruch und 2009 legte er schließlich mit »brief interviews with hideous men« sein grandioses Regiedebüt ab. nun beweist er sich erneut als Regisseur und produzent hinter der kamera sowie als hauptdarsteller mit hollywoodstar und Golden Globe preisträgerin emily blunt (Der teufel trägt prada, edge of tomorrow, into the Woods) an seiner seite. produziert wurde der Film von michael bays erfolgsschmiede platinum Dunes, die bereits mit den horrorreihen »the purge« und »ouija« ihr treffsicheres Gespür für fesselndes thriller-kino eindrucksvoll demonstrierte. Fotos paramount pictures

KINO

DVD

ab 5. april im kino

ab 24. april im Handel

ab 26. april im Handel

Gringo

Hard sun - staffel 1

kaffee mit milch und stress

eben noch war harold soyinka (David oyelowo) ein unbescholtener us-bürger mit glücklichem privatleben und gutem Job in der pharmaindustrie. Doch als er während eines businesstrips nach mexiko erfährt, dass seine bosse Richard (Joel edgerton) und elaine (charlize theron) einen intriganten coup planen und seine Frau bonnie (thandie newton) ihn betrügt, hat er schlagartig nichts mehr zu verlieren und die action kann beginnen! harold inszeniert seine eigene entführung und fordert ein hohes lösegeld. Der vermeintlich geniale plan geht allerdings mächtig nach hinten los, denn harold ist, ohne es zu wissen in schmutzige Deals verstrickt. plötzlich macht alle Welt Jagd auf den Gringo: das mexikanische Drogenkartell, ein gnadenloser ex-söldner, sogar die us-Drogenfahndung. Foto tobis Film

Die beiden londoner polizisten charlie hicks und elaine Renko gelangen bei den ermittlungen eines mordes zufällig an einen usb-stick mit geheimen Dokumenten und werden vom mi-5 gejagt. Denn die Dateien haben einen äußerst brisanten inhalt. Den unterlagen zufolge hat die menschheit noch fünf Jahre bis ein ereignis mit codenamen »hard sun« die erde unbewohnbar macht. eine schreckliche Wahrheit, die der Geheimdienst aus sorge vor chaos und anarchie der bevölkerung vorenthalten will. mi-5-agentin Grace morrigan heftet sich an die Fersen der beiden ermittler, um den usb-stick wieder an sich zu bringen und jeden zu töten, der den inhalt kennt. so beginnt eine Jagd auf leben und tod, in der Grace sämtliche Register ihres könnens zieht, um ihr Ziel zu erreichen. Foto Polyband

mit trockenem und politisch unkorrektem humor lässt Regisseur Dome karukoski in dem Film Generationen aufeinander prallen. Dass früher alles besser war weiß man ja. Wie schlecht die Welt geworden ist, hat man jedoch selten so wunderbar überzeugend gehört wie aus dem mund des alten, der vergangenen Zeiten mit beschimpfungen auf das heute nachtrauert und so ziemlich über alles herzieht, was ihm an absurditäten in die Quere kommt. Doch weil in allem ein Funken Wahrheit steckt, kann man gar nicht anders, als den stinkstiefel ins herz zu schließen. eine liebenswerte Geschichte, die erahnen lässt, dass toleranz und offenheit für neues weit mehr ist als eine Frage des alters. Foto Boxfish Films

04 18

64

kunst & kuLtur

Film

Verlosung auf Seite 87


hÖRBUCH

ALBUM

Ab 24. April im Handel

Ab 27. April im Handel

Frank schätzing Die Tyrannei des Schmetterlings

Jesper Munk Favourite Stranger

Füllhorn der Wünsche? Oder Büchse der Pandora? Frank Schätzings neuer, spannender und fesselnder Thriller ab April als Hörbuch. Sheriff Luther Opoku hat mit Kleindelikten und illegalem Drogenanbau zu kämpfen. 300 Meilen westlich davon, im Silicon Valley, wetteifern IT Visionäre um die Erschaffung des ersten ultraintelligenten Computers mit dem Ziel, die großen Probleme der Menschheit zu lösen. Als eine Biologin in Sierra unter rätselhaften Umständen ums Leben kommt, muss Luther erkennen, dass sein verschlafenes Naturidyll längst Testgelände eigenwilliger Experimente geworden ist. Bald beginnt er an seinem Verstand zu zweifeln. Tote werden lebendig, die Zeit gerät aus den Fugen. Foto Random House Audio

Am 27. April veröffentlicht Jesper Munk sein neues Album »Favourite Stranger« und zeigt mit seinen just veröffentlichten Videos, dass er nach dem Erfolg seines zweiten Albums »Claim« nicht stehen bleibt. Vom einstigen Bluesman zur Stimme des White Boy Souls der Generation Y präsentiert Jesper Munk sein drittes Album, das sich musikalisch in eine neue Richtung bewegt. Waren »Claim« (2016) und sein Debüt »For In My Way it Lies« (2013) eine Hommage an jene Blueslegenden, die ihn einst zum Gitarrenspiel brachten, und von zeitgenössischen Größen wie The Black Keys und Gary Clark Jr. inspiriert, so steht »Favourite Stranger« für eine gänzlich neue Mission: alles zerreißen, alles auf Anfang. Das Ergebnis ist das Porträt eines jungen Mannes – und zugleich musikalisch weltgewandter und authentischer als alles, was er jemals zuvor aufgenommen hat. Das zeigte nicht nur die Lead-Single »Happy When I’m Blue« inklusive des zughörigen Videos, sondern auch der neue Track »Cruel Love«. Foto Warner Music

Verlosung auf Seite 86

Buch

CD

Seit Oktober im Handel

Ab 6. April im Handel

Alexander Lier , Marina Zeisler Superfood Assistant

Eels The Deconstruction

Faith No More Album of the Year

Mit dem Superfood Kochbuch wird nährstoffreiches Kochen zu einem Kinderspiel. Ob nachhaltig zur Wunschfigur oder Superpower für harte Workouts tanken, lecker wird es auf jeden Fall! Das Kochbuch unterstützt mit wichtigen Wissensgrundlagen, ganz individuellen Zielen und zeigt einfache Wege, gesunde, leckere und sogar selbst gezüchtete Superfoods in den Alltag zu integrieren. Mit verständlichen Inhalten und einer klaren Struktur führt das Buch durch die Welt von Sprossen und des Mikrogrüns. Die Vision war ein Kochbuch zu entwickeln, das so ökologisch und tierfreundlich wie möglich produziert wird. Es vermittelt grundlegendes Wissen, bietet 50 Rezepte und darauf aufgebaut einen professionellen 4-Wochen-Ernährungsplan. Alles lecker und abwechslungsreich! Foto CellGarden

Mark Oliver Everett ist der große Eigenbrötler der Musikszene. Ein seltsamer Kauz, der seit über 20 Jahren unter dem Namen Eels ein zauberhaftes Album nach dem anderen veröffentlicht. Der Titel seines neuen Albums verrät schon, dass der unermüdliche Songwriter erneut versuchen möchte, seinen bekannten Themen und seinem musikalischen Repertoire etwas Neues hinzuzufügen. Aufgenommen wurden die 15 neuen Songs in »The Compound« in Los Feliz sowie in den »The Pie Studios« in Pasadena, Kalifornien. Neben dem »The Deconstruction Orchester & Chor« lud Everett auch musikalische Weggefährten wie Koool G Murder, P-Boo sowie Produzent Mickey Petralia ins Studio. Letztere hatte mit dem Musiker an seiner denkwürdigen zweiten LP »Electro-Shock Blues« gearbeitet. Foto Pias Coop/E-Works

»Album of the Year« lautet der Titel des sechsten und letzten Studioalbums der amerikanischen Rockband Faith No More vor ihrer vorübergehenden Trennung 1998. Die Band zählt zu den Gründervätern des Crossover und gilt als eine der wichtigsten Vertreter. Ihr Stil besticht durch das Verschmelzen verschiedenster Stile wie Artrock und Funk mit Punk, Hardcore oder auch Metal. Das Album wurde vonseiten der Kritiker eher gemischt rezensiert, einige störten sich an gefälligeren Popeinflüssen und Synthesizerklängen. Thematisiert werden im Song »Naked In Front Of The Computer« die Möglichkeiten der zur damaligen Zeit populärer werdenden E-Mail-Kontakte oder in »Pristina« der Jugoslawienkonflikt der 1990er Jahre. Herausragende Stücke des Albums sind »Ashes to Ashes« oder auch »Collision«. Foto Privat

KLASSIKER

04 18

m u s i k | l i t e r at u r

65


Foto Karin&Uwe Annas / fotolia.com

e l u h Sc der t f n u Zuk

Verschlafen wir die Digitalisierung? //

Schulisches Lernen muss sich verändern, denn egal, wie alt unsere Kinder gerade sein mögen, eines haben sie gemeinsam, sie werden sich einer digitalisierten Lern- und Arbeitswelt stellen müssen. Doch wie bereit sind die Schulen für eine digitale Lernoffensive?

04 18

66

kleine welt T h e m a

schule 4.0 »


Wichtig für Eltern und Schüler Die Möglichkeit zur digitalen Ausbildung der Schüler nimmt für Eltern einen immer höheren Stellenwert ein. Foto li.: Netzwerk digitale Bildung , re.: Contrastwerkstatt / fotolia.de

A

ngesichts steigender Schülerzahlen, sinkender Bewertungen in internationalen Lernstudien und einem fast schon chronisch anmutenden Mangel an Lehrern und Infrastruktur muss man sich fast zwangsläufig fragen, wie das Bildungssystem auf die digitalen Anforderungen des künftigen Berufslebens der heutigen Schülerinnen und Schüler reagiert, denn für Eltern ist schon lange klar, die digitale Ausbildung ihrer Kinder nimmt an Bedeutung zu. Interessanterweise scheint es in diesem Zusammenhang zumindest auf politischer Ebene längst nicht mehr um die Frage zu gehen, »ob« eine Digitalisierung des Schulalltages stattfinden wird, vielmehr beschäftigt das »Wie« die Gemüter.

Doch wie schaut die Realität an deutschen Schulen aus?

Enorme Kosten u.: Mit Kosten von durchschnittlich 261 Euro für jeden Grundschüler und 402 Euro für jeden Schüler an weiterführenden Schulen wird jährlich gerechnet. Infograf ik Bertelsmann Stiftung

Nicht kalkuliert sind allerdings die Kosten für die Anbindung der Schulen an ein leistungsfähiges, schnelles Internet sowie die Weiterbildung der LehrerInnen etc. Angesichts solcher Zahlen liegt sofort das nächste Problem auf dem Tisch. Wer soll das zahlen? Die bisherige Zuständigkeitsverteilung sieht vor, dass Anschaffungen wie Computer, also Hardware und ähnliches, zur Ausstattung der Gebäude zählen und somit in die Zuständigkeit der Schulträger, sprich Kommunen, fallen. Das Ganze kann also nur mit einem Schulterschluss zwischen Kommunen, Land und Bund gestemmt werden, anderenfalls kann man sicher jetzt schon das schallende Lachen aus den Amtsstuben vernehmen!

Geschätzte IT-Ausstattungskosten pro Modellschule (jährlich)

In der Regel verfügen heute alle staatlichen Schulen über mehr oder weniger wartungsintensive Computerräume, die allerdings zumeist nur im speziellen Unterricht genutzt werden. Gerade mal eine mickrige Wochenstunde sieht der sächsische Lehrplan für die Schüler der 7. bis 10. Klassenstufe im Fach Informatik vor. Kein Wunder also, dass man über ein paar Basisanwendungen inhaltlich nicht hinauskommt. Nicht sehr zeitgemäß, oder?

Kosten und Kompetenzen Was also müsste passieren, um die Digitalisierung an den Schulen nicht zu verschlafen und was würde das kosten? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Forscherteam des Institutes für Informationsmanagement der Universität Bremen mit einem wenig erbaulichen Ergebnis.* Auf rund 2,8 Milliarden Euro beziffern die Wissenschaftler den jährlichen Aufwand, würde man sämtliche Grund- und weiterführenden Schulen mit lernförderlicher Computertechnik ausstatten. Das beinhalte den Einsatz von Smartphones, Tablets, Laptops mit entsprechenden Lernprogrammen, elektronische Tafeln. Zudem sollten in allen Unterrichtsräumen Präsentationsmedien wie Beamer oder Whiteboards selbstverständlich sein, eine professionelle Wartung der Systeme wird dabei vorausgesetzt.

*Quelle: »IT-Ausstattung an Schulen: Finanzierung ist eine milliardenschwere Daueraufgabe«, Publikation der Studie Nov.2017, www.bertelsmann-stiftung.de 04 18

67


Digitalisierung an der Basis, ein Lokalaugenschein

Angelika Adler Die Pädagogin unterrichtet Sport, Informatik und Biologie an der PestalozziOberschule in WilkauHaßlau. Foto JoKri

Natürlich fangen die meisten Kommunen nicht bei null an. Das bestätigt auch Angelika Adler von der Pestalozzi-Oberschule in Wilkau-Haßlau. Die »Pesta«, wie die Schule liebevoll genannt wird, ist vergleichsweise gut ausgestattet. Man verfügt über zwei modern eingerichtete Computerkabinette und kann in den Fachräumen auf immerhin vier sogenannte digitale Tafeln zugreifen, es gibt einen Beamer und sogenannte Whiteboards. Zurzeit läuft an der Oberschule ein Projekt im Englischunterricht der Klasse 5. »Uns wurde vom Medienpädagogischen Zentrum in Zwickau ein Klassensatz Tablets zur Verfügung gestellt. Entsprechend werden die Lerninhalte verstärkt mittels Tablet unterrichtet.«

Warum ausgerechnet die Englischklasse für das Projekt ausgewählt wurde, wollen wir wissen. »Weil das Englischbuch, welches wir hier benutzen, schon digitalisiert ist, viele andere Bücher aber eben leider noch nicht.« Damit spricht Angelika Adler ein interessantes Problem an, denn das Gros der Lehrbücher liegt bisher nicht in digitaler Form vor und es darf vermutet werden, dass eine Digitalisierung seitens der Schulbuchverlage nicht wirklich forciert wird. Hinzu kommt, dass es zwar bundeslandintern einen einheitlichen Lehrplan für jedes Fach gibt, »allerdings wählt sich jeder Fachlehrer bzw. jede Schule ein eigenes Lehrbuch zur Vermittlung der Inhalte.« Konkret könnte dies fünf verschiedene Lehrbücher in fünf unterschiedlichen Schulen im gleichen Landkreis bedeuten. Das Tablet-Projekt wurde übrigens nicht an die Schule herangetragen, vielmehr handelt es sich um die individuelle Initiative des Fachlehrers bzw. der Schule.

So wurden beispielsweise zwei der vier multimedialen Smartboards von einem Preisgeld finanziert, welches die Schule im Rahmen des Schulpreises 2007 erhielt, eine weitere finanzierte der Förderverein aus privaten Mitteln. Ein »Luxus«, der sich in der Wissensvermittlung für die Kinder auszahlt, findet die Pädagogin. »Gerade in Fächern wie Mathematik und Naturwissenschaften gibt es fast endlos viele Möglichkeiten die Multimediatafeln einzusetzen.«

Voraussetzungen schaffen Seit Kurzem verfügt die Oberschule über einen stabilen WLAN-Anschluss für den gesamten Komplex. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung könnte das Schaffen einer Plattform sein, wo Lernmaterialien, Hausaufgaben oder Vertretungspläne an verBlick in das Klassenzimmer schiedenen Lernorten zugängSeit den Neunzigern ist ein Computerlich gemacht werden. Natürlich kabinett an staatlichen Schulen Usus. gibt es bereits seit einigen JahFoto JoKri ren Initiativen wie Lernsax.de, die für einzelne Regionen ähnliche Produkte anbieten. Ein bundesweit einheitliches und funktionsumfängliches Konzept allerdings entwickelt derzeit das Hasso-Plattner-Institut. Ziel der sogenannten »Schul-Cloud« (schul-cloud.org) sei es SchülerInnen, Lehrkräften und Eltern einen einfachen Zugang zu Lern- und Lehrmaterial bereitzustellen, der für alle, überall und jederzeit verfügbar ist. Inwieweit im Vorfeld eine bundesweite Vereinheitlichung von Lerninhalten Sinn machen würde, geht aus dem Konzept nicht hervor. Noch bis Mai läuft die erste Probephase für das Pilotprojekt. In einer anschließenden zweiten sollen dann bis zu 300 Schulen bundesweit die Schul-Cloud auf ihre Funktionen testen. Text JoKri

Anzeige

04 18

68

kleine welt T h e m a

V e r h a lt e n s a u ff ä l l i g k e i t e n


hÖRBUCh

KINO

ab 6. april im Handel

ab 12. april im kino

michael enDe

Jim knopf und Lukas der Lokomotivführer

ein Wochenende allein zuhause mit den kindern und schon bricht bei papa moll das chaos aus. Denn während moll in der schokoladenfabrik überstunden schieben muss, entbrennt zwischen seinen kindern und dem nachwuchs seines chefs ein gnadenloser kampf: um Zuckerwatte, strafaufgaben und den berühmtesten Zirkushund der Welt. Der liebenswürdige papa moll und seine Familie sind nicht nur schweizer kulturgut. auch in Deutschland erlangte die comicfigur mit dem erscheinen in den Junior-heften eine große bekanntheit. 1,5 millionen moll-produkte haben über mehr als sechs Jahrzehnte den Weg zu jungen leserinnen gefunden. nun folgt endlich der kinofilm, der die Zuschauer in eine märchenhafte Vergangenheit entführt und ein turbulentes spektakel für die ganze Familie bietet. in der titelgebenden hauptrolle begeistert der zweifache Grimme-preisträger stefan kurt »pettersson und Findus ii & iii«, »ein tick anders« und »Die affäre semmeling« als papa moll. produziert wurde die Deutschschweizer koproduktion von den produzenten von »heidi« dem produzententeam lukas hobi und Reto schaerli von Zodiac pictures »Die göttliche ordnung« und »Gotthard« in koproduktion mit mmc Zodiac, sRF, impuls media Group und teleclub. Fotos Polyband

Jim knopf kommt auf die große kinoleinwand! Die Filmadaption des kinderbuch-klassikers von michael ende ist eine Realverfilmung mit aufwendigem setting, eigens komponierter musik und einer besetzung, die sich sehen lässt: neben henning baum als lukas und solomon Gordon als Jim sind namhafte schauspieler wie annette Frier, uwe ochsenknecht, christoph maria herbst, shirley mclaine, milan peschel, Rick kavanian und michael bully herbig mit dabei. michael ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen schriftstellern. neben kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische bilderbuchtexte, bücher für erwachsene, theaterstücke und Gedichte. Viele seiner bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. sie wurden in mehr als 40 sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 millionen exemplaren erreicht. Foto Silberfisch / Hörbuch Hamburg

BUCh

DVD

seit november im Handel

ab 20. april im Handel

JeRemias unD tabea Wie das kuscheln erfunden wurde

mune – der Wächter des mondes

»murmeltier und Waschbär waren zwei waschechte beste Freunde. eines morgens nach dem schlafen zählten sie im Wald die bäume.« in schönen kinderreimen wird erzählt, wie murmeltier und Waschbär im herbst spannende abenteuer erleben. Dann kommt der Winter und die beiden frieren in ihrer engen höhle. als Waschbär schon ganz traurig wird, hat murmeltier eine wundervolle idee. im buch enthalten ist ein zugehöriges wundervolles malbuch mit 16 ausmalseiten. so können die kinder ihre helden murmeltier und Waschbär selber ausmalen! - über die autoren: Jeremias & tabea haben sich 2015 in berlin kennengelernt und ineinander verliebt. heute leben sie zusammen in kreuzberg und schreiben kinderbücher. tabea illustriert und Jeremias erzählt die Geschichten dazu. »Wie Das kuscheln erfunden wurde« ist ihr erstes gemeinsames buch. Foto jeremiasundtabea.de

sonne und mond, schatten und licht – trotz all der Gegensätze liegt in diesem Film beides so nah beieinander. seit Jahrhunderten gibt es Wächter von sonne und mond, die die planeten beschützen und mittels großer maschinen den lauf der Gestirne lenken. Die Wächter werden vom schicksal auserwählt und stellen sich ihrer aufgabe mit stolz, mut und tapferkeit. Zumindest war dies bislang der Fall – bis die Wahl für den posten als neuen mondwächter auf den kleinen, zurückhaltenden Faun mune fällt. plötzlich mit so viel Rampenlicht und Verantwortung konfrontiert, ist das blaue Wesen mit seiner neuen aufgabe überfordert. als sohone, der Wächter der sonne, fürchtet, dass mune den Ruf der Wächter ruinieren könnte, greift er ein. abgelenkt durch munes schusseligkeit, passt er einen moment nicht auf die sonne auf und so kommt, was kommen muss: sie wird gestohlen und der ganze planet wird in Dunkelheit gehüllt. nun muss mune beweisen, was in ihm steckt. Gemeinsam mit sohone und seiner Freundin Glim machen sie sich auf, um die sonne zu befreien und den planeten zu retten. Foto Universum Film

tipps FüR kiDs

04 18

69


Kleine Kinder

und

Träume

s Ø s t R e n e G R e n e // Geht es um modernes, innovatives Wohndesign, blicken Trendbewusste seit einigen Jahren schon in den hohen Norden. Skandinavien steht für schlichte Formen und zarte Farben, für Eleganz Funktion, Design und Behaglichkeit.

04 18

70

LebensstiL t R e n D

schönes kinDeRZimmeR


aufbewahrungskiste In vier Ausführungen erhältlich. (25x25x29/35x35x39 cm) Stückpreis ab 12,99 EUR Holzkisten mit deckel In vier Ausführungen erhältlich. Stückpreis ab 4,18 EUR

tipi-Zelt li.: In drei Ausführungen erhältlich.120x120x160 cm. Stückpreis ab 41,98 EUR

motiv-schachtel In vier Ausführungen und 12 Größen erhältlich. Stückpreis ab 1,13 EUR

Garderobe u. li.: In drei Ausführungen erhältlich. (30 cm) Stückpreis ab 4,11 EUR

kissen Bär In drei Ausführungen erhältlich. Stückpreis ab 4,88 EUR

nachtlicht Bär u. mi.: In zwei Ausführungen erhältlich. Stückpreis ab 3,98 EUR türschild u. re.: In vier Ausführungen erhältlich. Stückpreis ab 1,98 EUR

»Mit einem neugierigen und kreativen Geist können selbst die kleinsten Dinge zu etwas Wundervollem werden.«

n

ichts umschreibt dies so präzise wie die begriffe »lagom« und »hygge«. Während das schwedische »lagom« am ehesten mit »nicht zu viel und nicht zu wenig« übersetzt werden kann, schenkt uns das dänische »hygge« Gemütlichkeit. Den kuschelfaktor, der es uns erlaubt, die kleinen Freuden des alltags zu genießen. Dieser ist besonders dann von Wichtigkeit, wenn es um die kleinsten geht. Gerade kinderzimmer müssen praktikabilität und Wohlfühlfaktor optimal vereinen. Das bekannte dänische label »søstrene Grene« hat sich der aufgabe gestellt und präsentiert nun erstmalig eine eigene kinderkollektion. seit gut vier Jahrzehnten schon gestalten die Designschwestern anna und clara den alltag durch kleine, aber feine unterschiede schöner und verbreiten so positive energie in den Wohnräumen ihrer kunden.

Ob ein charmantes Tipizelt, Tiernachtlichter, hübsche Wandaufkleber oder ein federleichter Betthimmel, hier finden sich Anregungen für ein Kinderparadies, das kleine Entdecker zu großen Träumen inspiriert. Und weil die Kreativität der beiden kaum Grenzen kennt, darf man sich schon jetzt auf weitere Einrichtungsideen für Kinderzimmer und Spielzimmer freuen. Wie bei allen anderen Søstrene Grene Kategorien wird es auch hier im Laufe des Jahres immer wieder neue Designs geben. »Abwechslung ist eben die Würze des Lebens«, sagt Anna. Dabei findet die warmherzige und fantasievolle Seele der Schwestern selbst in ihren winzigsten Kreationen Ausdruck. Die Schwestern greifen aktuelle Trends auf und interpretieren sie auf ihre ganz persönliche Weise. Mit leichten, harmonischen Farben, die in fast jedes Zuhause passen, ist der feminine, typisch skandinavische Ausdruck für ihre Designsprache charakteristisch. Für Anna und Clara ist es von höchster Bedeutung, dass ihre Artikel nicht nur praktisch sind, sondern auch eine hohe ästhetische Qualität aufweisen und Freude in den Alltag bringen. Ihre eigene Freude daran, etwas zu erschaffen, ist unermesslich und kein noch so kleines Detail bedeutungslos. Das wird in den wunderschönen, von Hand gezeichneten Illustrationen, zauberhaften Farben und verträumten Tieren der wunderbaren Kinderweltkollektion einmal mehr sichtbar.

text Søstrene Grene

info www.sostrenegrene.com

04 18

71


Der große

Auf tr itt

n a c h D e m F e s t i s t V o R D e m s t Y l e // Elegant aber keinesfalls

spießig erwachsen aber doch jung und vor allem individuell – Die Wahl des richtigen Outfits für einen großen Tag ist oft mit Aufregung und Vorfreude verbunden.

Z

wei smarte Jungs auf der Suche nach dem passenden Jugendweiheoutfit: »Wir und einen Anzug tragen? Nicht mit uns!« Das war den zwei Teenagern Max und Janek von Anfang an klar, als das große Thema »Jugendweihe« im Raum stand. »Wer will an so einem Tag schon aussehen wie der eigene Großvater, nichts für ungut.« Entsprechend genervt waren die Jungs, als sie sich im elterlichen Schlepptau auf dem Weg zum Herrenausstatter machten. Dort angekommen staunten die Jungs nicht schlecht: Nichts mit Mottenkugeln und ältlichen Verkäufern, die einem die Mode von vorgestern einreden wollen. Der Laden war echt stylish, die 2 perfekt gekleideten Typen richtig cool und es ging in erster Linie um Individualität und wie wichtig es ist, durch Authentizität und Ausprobieren seinen ganz persönlichen Stil zu finden. Irgendwann haben Max und Janek dann einfach mal anprobiert...

04 18

72

Es ist tatsächlich die lockere Atmosphäre, der partnerschaftliche Umgang mit dem Kunden, der die professionelle und individuelle Fachberatung beim Zwickauer Trendlabel »Otto & Paul« in Sachen Styling und Passform zum Erlebnis macht. Eine Welt, wo Mann noch Mann sein darf - modisch, lässig, cool, maskulin. »Es geht darum den Kunden auf seinem Weg zum eigenen Stil zu begleiten, Vorzüge fachkundig zu unterstreichen und so den Mann in seinem neuen Selbstbewusstsein zu bestätigen«, erklärt Gründer Jens Leonhardt, die Intension hinter der Fashionmarke. »Wir haben in den letzten drei Jahren hier am Standort Zwickau festgestellt, dass vor allem die jungen Männer, geprägt von Modeblogs und Mode-Kampagnen, einen Stil entwickeln, welcher sie moderner, smarter und angezogener wirken lässt«, freut sich der Gründer und Inhaber über ein zunehmendes Stilbewusstsein auch bei der jüngeren Generation. LebensstiL t R e n D

Der moderne Mann trägt wieder Anzug, erst recht, wenn es um so einen besonderen Tag wie die Jugendweihe oder den Schulabschluss geht, so der Modeexperte. Natürlich sei es wichtig, dass die Anzüge auch preislich der anvisierten jungen Zielgruppe entsprechen, so Leonhardt. Im Einstiegspreissegment liegen diese bei 229 bis 299 Euro, Hemden sind für 59 Euro erhältlich. Die Outfits weisen eine schlanke Grundpassform auf und sind »ready to wear«, können also direkt mitgenommen werden. Wirklich gut passen dürfen die stylishen Outfits allerdings trotzdem, dafür sorgt die Handwerkskunst des hauseigenen In-Store-Schneiders Master Tailor Rouni.

»Wir glauben daran,

dass auch unsere Kunden

Vorbilder und Männer vom Fach benötigen, um aufge-

zeigt zu bekommen, was alles im Bereich der Herrenmode möglich ist, durch welches

geschickte Styling Mann sich noch besser abheben kann.« Jens Leonhardt

JunGe moDe


Otto & Paul steht für Moderne und Tradition, für Zurückhaltung und Rebellion, für Eleganz und Rock'n'Roll. Es geht um das Wesen Mann und für was ein Mann steht. Von damals und von heute. Das Verschmelzen von Jung und Alt und die Verbindung zu Vater und Sohn. Als moderner Herrenausstatter für Jung und Alt möchten Otto & Paul nicht als Maßschneider wahrgenommen werden, sondern als Lifestylemarke für individuelle Maßprodukte und dem ergänzenden Angebot von »ready to wear« durch starke Handelspartner. Entsprechend werden die Zwickauer ihr bisheriges Maßkonzept Stück für Stück mit einer ausgewählten Kollektion für sogenannte Baukasten-Anzüge, Hemden, Strick und natürlich Accessoires wie Krawatten, Fliegen, Einstecktücher, Gürtel, Hosenträger und Ähnlichem erweitern.

Auf ihr Steckenpferd, die Maßkonfektion, verzichten werden die Macher vom Zwickauer Fashion Label aber auch künftig nicht. Denn immerhin sorgten schon die einst lebenden namensgebenden Vorfahren der Familie Leonhardt, Otto & Paul Pampel mit ihren von Hand maßgeschneiderten Anzügen dafür, dass die westsächsischen Städter der jeweiligen Mode entsprechend, bestmöglich gekleidet waren.

Allerdings nutzt das Label heute im Zeitalter des technischen Fortschritts ein hochmodernes intelligentes und computergestütztes Zuschnittsystem. Anhand bereits vorgefertigter Anzüge, 3 verschiedener Grundschnitte, sogenannten Schlupfteilen, wird den Kunden

die bestsitzende Größe gegeben, an dieser dann durch gezieltes Abstecken die Längenund Weitenmaße genommen werden und durch das Beobachten der Körperhaltung, der Grundschnitt vorteilhafter für den Träger verändert werden kann bzw. muss . Die Differenzmaße werden auf elektronischem Weg an die Produktionsstätte von »Otto & Paul« weitergeleitet, ausgewertet und ein neues individuelles Schnittbild des Kunden entwickelt. Dadurch entsteht bereits in relativ kurzer Zeit ein individueller maßkonfektionierter Anzug. Und, im Vergleich zum Outfit von der Stange kann man sich bei einem derart gefertigten Anzug auf ein viel passgenaueres und vor allem individuelles Produkt verlassen.

Doch, ganz egal ob nun Maßkonfektion oder stylishe »ready-to-wear« Outfits, das Ziel bleibt, für Otto & Paul dasselbe: Stolze Väter und coole Söhne modern von Kopf bis Fuß einzukleiden, und so ein stilsicheres Auftreten zu ermöglichen. Be cool, be smart, be Otto & Paul.

Fotos Otto & Paul

04 18

73


e i n F R a n k F u R t e R s t a R t - u p m i t l i e b e Z u b e t o n // Möbel, Schmuck

und Deko aus Beton? Klingt komisch, kommt aber an. Concrete Jungle-Gründerin Madlen Thorwarth erklärt, wie sie auf die Idee für ihr Unternehmen gekommen ist, was man alles aus Beton herstellen kann und wieso sie in Zukunft alles ein bisschen anders machen will.

04 18

74

LebensstiL t R e n D

betonmanuFaktuR


Schmuckstücke Gr. Bild li.: Durch die glänzenden Kupferkristalle sind die Anhänger ein absoluter Hingucker und machen Beton salonfähig. Stückpreis ab 39,90 EUR Dekofigur The Incredible li.: Von Hand gefertigt ist dieses minimalistische Low Polygon Object. Gerade durch die unterschiedlichen Farbigkeiten, Oberflächen, Lufteinschlüsse sowie Ausblühungen ist jede Figur ein Unikat. Schmuckschale Ananas li.: Passend zum aktuellen tropical Fruits Trend, gibt’s die Schmuckschale in tollen Farben im Design einer Ananas. Stückpreis 25,00 EUR Ohrstecker u. mi.: Bestehend aus hochwertigem Ultrahochleistungsbeton und nickelfreiem 925er Silber, zeichnen sich die Ohrringe durch ihre Hautverträglichkeit und Leichtigkeit aus. Stückpreis 39,90 EUR

Madlen Thorwarth Die Gründerin von Concrete Jungle hat eine große Liebe: Beton!

Schale Diamond Verschiedene Farben und Größen der Schalen im Onlinshop erhältlich. Stückpreis ab 25,00 EUR

G

alaktisches oder Essen – beim Anblick dieses Gebildes gehen die Assoziationen weit auseinander. Tatsächlich handelt es sich bei der grauen runden Platte, die mit zarten Goldstücken bestückt ist und an einer filigranen goldenen Kette hängt um ein Schmuckstück. Das steht auf der Homepage der Frankfurter Betonmanufaktur Concrete Jungle zum Verkauf. Genauso wie viele andere Dekoartikel, Möbel und Schmuckstücke. Sie alle haben eins gemeinsam: Jedes Stück besteht aus Beton. Zugegeben, kein Material aus dem man unbedingt schöne Einrichtungsgegenstände und erst Recht nicht Schmuckstücke erwartet. Das weiß auch Firmengründerin Madlen Thorwarth. Sie erklärt grinsend: »Wieso Beton? Ja, das frage ich mich auch jeden Tag. Es sind zweierlei Dinge. Zum einen können wir das Material überraschend anders zeigen. Zum anderen dient das Material nur, um schöne Dinge ins Leben zu rufen.«

Beistelltisch Octa Besticht durch den Kontrast zwischen geometrischen Formen und der Oberfläche des Betons. Das Untergestell wird in Handarbeit aus massivem Stahl gefertigt. 1.500 EUR

Wir wollten unserer Kreativität freien Lauf lassen und neue Herausforderungen annehmen. Uns gefiel es, die Grenzen zu testen und zu schauen, wie man Beton ein neues Image verpassen könnte.« Concrete Jungle war zunächst nicht geplant. Doch da das Paar mit seinen Beton-Produkten auf viel Zuspruch stieß, entschieden Thorwarth und Singh sich 2015 dazu, die Firma zu gründen.

Ein Schreibtisch war der Anfang

Betonkunst für die Zukunft

Nun gibt es viele, im ersten Moment irgendwie sonderlich erscheinende Projekte im Interior-Bereich. Und jede Idee hat irgendwo ihren spannenden oder unspannenden Anfang genommen. Wie war das bei Concrete Jungle? Thorwarth erzählt: »Als mein Partner und ich zusammengezogen sind, hatten wir wenig Platz und benötigten einen Schreibtisch, der genau in eine Nische passen sollte. Wir fanden nichts, was uns gefiel oder preislich für uns machbar war. Also entschloss mein Partner Daniel Singh kurzerhand, einen Tisch aus Beton zu gießen. Gesagt, getan. Das brachte uns auf Ideen.« Innerhalb kurzer Zeit entwickelte das Paar eigene Produkte und arbeitete sich ins Thema Beton ein, erzählt die Innenarchitektin. Dafür belegten sie Seminare und beschäftigten sich mit neuartigen Betonsorten. »Wir hatten das Bedürfnis Produkte zu erschaffen, die nicht typisch groß, schwer und wuchtig waren.

Heute beschäftigen die Gründer sechs Mitarbeiter und das Geschäft läuft. Auf Dauer soll sich aber vor allem in der Produktpalette noch etwas verändern, wünscht sich Thorwarth, die auch ihre Mutter mit in die Firma geholt hat. »In Zukunft möchte ich mit Concrete Jungle mehr in Richtung Design und Kunstobjekte gehen. Besondere Einzelstücke und Einrichtungsgegenstände, aber auch den Schmuck wollen wir ausbauen«, sagt die 30-Jährige. »Uns ist es wichtig, anspruchsvolle Designs zu entwickeln, anstatt das Material in den Vordergrund zu stellen. Wir wollen eher als zweiten, überraschenden Effekt haben, dass die Produkte aus Beton sind. Im ersten Schritt, muss das aber egal sein und der Kunde es einfach ästhetisch finden – und natürlich haben wollen.« Text Anna Wengel

Fotos Concrete Jungle

Info www.concrete-jungle.de

04 18

75


s i y t u a e B Der t k e f f E y l t Beas

Foto Sergeycauselove / freepik.com

A t t r a k t i v i t ä t s f o r s c h u n g // Wer schön ist, ist erfolgreicher, bekommt den besseren Job, findet immer einen Partner, hat mehr Freunde, verdient mehr, so die gängige Meinung und auch Ansätze der wissenschaftlichen Attraktivitätsforschung. Doch was macht einen Menschen wirklich schön? Liegt Schönheit nicht im Auge des Betrachters?

04 18

76

Lebensstil Tr e n d

Forschung


Schönheit und Erfolg im Leben?

Schön = Glücklich? Die Forschung sagt, dass attraktive Menschen mehr Aufmerksamkeit im Leben erfahren und somit auch erfolgreicher und glücklicher sind. Foto Javi Indy / freepik.com

J

eder von uns kennt die gängigen Schönheitsideale, schließlich werden sie uns von klein auf durch die Medien eingeflößt. Bei Frauen liegt der Fokus auf einem schlanken Körper, bei Männern geht es um Muckis. Klar, man würde sagen, dass dies doch oberflächlich ist, denn es seien doch die inneren Werte, die einen Menschen wirklich schön machen. Doch es ist tatsächlich so, dass wir uns von der Schönheit anderer Menschen blenden lassen. Forscher konnten in einer aktuellen Studie den beauty-is-beastly-Effekt nachweisen. Dieser besagt, dass, je besser jemand aussieht, desto eher schreiben wir dieser Person geschlechtstypische Stereotype zu. Schöne Frauen werden im Vergleich zu durchschnittlich attraktiven Frauen als rücksichtsvoller und einfühlsamer wahrgenommen, schöne Männer gelten als kämpferisch, willensstark und aggressiv … eben genau solche Eigenschaften, die man von Führungskräften erwartet. Dies kann ein entscheidender Vorteil im Job sein, zumindest für Männer. Für schöne Frauen, von denen in den oberen Führungsebenen die typisch männlich konnotierten Eigenschaften erwartet werden, kann dies durchaus ein Nachteil sein, da ihnen weniger Kompetenz zugeschrieben wird. Hier bleibt der positive Effekt der Schönheit also aus, denn beauty kann eben auch beastly sein. Weitere Studien bestätigen, dass Attraktivität sich im Bereich Karriere und Beziehung für schöne Menschen durchaus positiv auswirken kann. Die Ergebnisse der Studie sind klar: Personalverantwortliche neigen dazu, schönen Menschen ein höheres Gehalt zu zahlen (welches sogar bis zu zehn Prozent über dem Durchschnittsgehalt liegt) und ihnen beim Ausbau der Karriere zu helfen.

Makellos Attraktivität stützt sich vor allem auf ein makelloses Aussehen mit perfekter, jugendlicher Haut und einem schlanken, gesunden Körper. Foto Studio Dee / pixabay.com

ein ähnliches Schönheitsempfinden Glaubt man Attraktivitätsforschern, so empfinden wir alle bestimmte Gesichter und Körper als ähnlich schön und können hier ganz genau abgrenzen, was wir für attraktiv oder weniger attraktiv halten. Mögliche Gründe hierfür könnten zum einen in einer genetischen Veranlagung liegen oder zum anderen auch kulturell bedingt sein. Schließlich fällt auf, dass es zwischen Kulturen Unterschiede beim Attraktivitätsempfinden eines Menschen gibt und sich auch die jeweiligen Schönheitsideale unterscheiden. So ist das aktuelle europäische Schönheitsideal für die Frau, schlank und sportlich zu sein, in Südamerika oder Afrika hingegen wollen Frauen mehr Fülle zeigen. Doch es gibt auch Überschneidungen, die in jeder Kultur als attraktiv gelten, beispielsweise Jugendlichkeit, was durch eine ebenmäßige und glatte Haut gekennzeichnet ist, oder die Symmetrie eines Gesichts. Betrachtet man die Geschichte, so fällt auf, dass sich das Empfinden von Attraktivität verändern kann: Waren früher die fülligeren Rubensfrauen im Trend (Fett galt immerhin als Statussymbol), so geht es heute mehr um Schlankheit und Gesundheit, was den Verzicht und die Kontrolle in einer Gesellschaft ausdrückt, in der alles im Überfluss vorhanden ist.

Was ist attraktiv? In erster Linie ist es das Gesicht, was über den Grad der Attraktivität entscheidet. Hier gibt es bei Männern und Frauen diverse Kriterien. Bei letzteren sind neben der reinen Haut, den vollen Lippen, einer schmalen Nase und dem jugendlichen Aussehen vor allem das Kindchenschema ein Kriterium für Schönheit. Hinzu kommen ausgeprägte Wangenknochen, welche im Gegensatz zum kindlichen Aussehen Reife, Fruchtbarkeit und Weiblichkeit repräsentieren. Bei Männern ist ein kräftiger, markanter Unterkiefer und ein jugendliches Aussehen ein Schönheitskriterium, auch wenn letzteres nicht so stark ausschlaggebend ist, wie beim weiblichen Geschlecht.

Diese Frage ist ganz klar mit einem großen ja zu beantworten. Schöne Menschen haben es tatsächlich leichter im Leben und kommen schneller an ihre Ziele. Die Forschung konnte sogar zeigen, dass bereits schöne Babies mehr Aufmerksamkeit von ihren Bezugspersonen erhalten als nicht so schöne Säuglinge. Und genau dies durchzieht das ganze Leben von schönen Menschen: Sie erhalten mehr Aufmerksamkeit, kommen schneller mit Menschen in Kontakt und erhalten so mehr Chancen, ihren Wünschen und Bedürfnissen nachzugehen.

Schöne Babies Die Forschung konnte sogar zeigen, dass bereits schöne Babies mehr Aufmerksamkeit von ihren Bezugspersonen erhalten. Foto Diller / freepik.com

Ein sehr bekannter Denkfehler, der als alltäglicher Stereotyp in unseren Köpfen herrscht, lautet: »Wer schön ist, muss auch gut (also intelligent, sozial verträglich, freundlich, geselliger, ehrlicher, fleißiger etc.) sein«. Damit beginnt nahezu schon eine Diskriminierung, denn weniger attraktive Menschen, die vielleicht genauso fähig oder sogar noch kompetenter sind, werden diese Eigenschaften abgesprochen und ihnen wird weniger zugetraut. Es wird also vom Aussehen auf die Eigenschaften eines Menschen geschlossen und dieser Effekt ist so hartnäckig und fest in den Köpfen verankert, dass es fast schon unmöglich wird, dagegen anzukommen. Doch es gibt auch Nachteile, denn sehr attraktive Frauen wird im Beruf häufig auch die Kompetenz abgesprochen, getreu dem Motto »Die kann nur schön aussehen, sonst nichts«. Und was kann man gegen die Attraktivitäts-Diskriminierung, die in beide Richtungen ausschlagen kann, tun? Sich selbst dafür sensibilisieren und seine Urteile stetig hinterfragen kann ein guter Weg sein. Text Jessica Laqua

Info www.report-psychologie.de

04 18

77


Foto Luis Molinero / freepik.com

Kopfbälle: Die unterschätzte Gefahr

L e i c h t e G e h i r n e r s c h ü t t e r u n g e n i m S p o r t // In vielen Sportarten sind leichte Verletzungen am Kopf durch Zusammenstöße oder Ballkontakt Normalität. Doch die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen, dass von Gehirnerschütterungen, auch leichte Schädel-Hirn-Traumata genannt, eine unterschätzte Gefahr ausgeht. In den USA gibt es hier nun neue Regelungen und auch in Deutschland wird das Thema heiß diskutiert.

04 18

78

Lebensstil s p o r t

geschützter Kopf »


Football birgt hohe Gefahr für Gehirnerschütterungen li.: Gerade im American Football kommt es immer wieder zu leichten bis mittelschweren Schädel-Hirn-Traumata. Foto Creativeart / freepik.com Kopfbälle im Volkssport Nummer 1 u.: Auch im Fußball erleiden viele Spieler durch Zusammenprall mit dem Ball oder einem anderen Spieler Verletzungen am Kopf. Foto freepik.com

W

M-Endspiel 2014, Deutschland gegen Argentinien: Christoph Kramer wird von Gegenspieler Ezequiel Garay mit einem heftigen Schulterstoß gegen den Kopf getroffen. Was dann passierte, ließ den Atem vieler Zuschauer stocken: Kramer wirkte verwirrt, er fragte den Schiedsrichter, ob dies das WMFinale sei. Auch sein Spieleinsatz nach dem Zusammenstoß knüpfte nicht an seinen vorherigen Spielauftritt an, sodass der Profifußballer eine Viertelstunde nach dem Unfall aus dem Spiel genommen wurde. Kramer erlitt eine Gehirnerschütterung und zeigte die typischen Symptome: Verwirrtheit, kongrade Amnesie sowie kognitive Einbußen.

Leichte Schädel-Hirn-Traumata gehören zum Sportalltag Obwohl Sport, in seiner Ausführung als Profi-, Freizeit- oder Schulsport, zahlreiche positive gesundheitliche Faktoren erfüllt und auch einen großen sozialen Aspekt wie beispielsweise Teamplay enthält, darf nicht außer Acht gelassen werden, dass es immer wieder zu mehr oder minder schweren Unfällen kommen kann. Gehirnerschütterungen sind die häufigste Folge von Sportunfällen, wobei sich das Aufkommen je nach Sportart deutlich unterscheiden kann. Dass Gehirnerschütterungen im Sport von aktueller und hoher Relevanz sind, zeigt ein Blick in die medialen Darstellungen. Ob Berichte über Sportunfälle von Profisportlern aus diversen Kontaktsportarten wie beispielsweise American Football, Rugby, Basketball, Fußball, Eishockey, Boxen oder Handball oder die Präsentation von neusten Forschungsergebnissen in Fachmagazinen – die Thematik ist brisant. Zudem zeigen aktuelle Studien, dass von leichten Schädel-Hirn-Traumata eine Gefahr ausgehen kann, sofern diese nicht richtig diagnostiziert und folglich entsprechende Schritte zur Regeneration des Spielers eingeleitet werden. Inzwischen hat der American-Football-Profiverband National Football League reagiert und entschädigt im Rahmen des amerikanischen Schadensersatzrechts viele ehemalige Profispieler, welche an Spätfolgen wie Demenz, chronischer traumatische Enzephalopathie (CTE), Parkinson oder Depressionen leiden, mit hohen Geldsummen. Zudem gab es Regeländerungen im Sport und auch die Ausrüstung bietet inzwischen einen besseren Schutz. Neu ist die Thematik jedoch bei Weitem nicht – dies zeigt das Wissen über die sogenannte Boxerkrankheit (damals Dementia pugilistica, heute CTE), die bereits seit 1920 bekannt ist. Dabei werden kognitive Einbußen sowie neurodegenerative Erkrankungen wie CTE auf die Vielzahl der erlittenen Kopfschläge zurückgeführt.

Die Boxerkrankheit u.: Ob Persönlichkeitsveränderungen, Depressionen und Suizide durch mehrfache leichte Kopfverletzungen im Sport auftreten können, ist seit über hundert Jahren ein Thema. Foto Hermes Rivera / unsplash.com

Schutz der Spieler: Die USA als Vorreiter Besondere Aufmerksamkeit erfahren die leichten Schädel-Hirn-Traumata, da es hier schwer ist, diese schnell und sicher zu erkennen, denn nicht immer treten offensichtliche Symptome wie eine Bewusstlosigkeit (nur in unter zehn Prozent der Fälle), Erbrechen oder Übelkeit auf. Im Gegensatz zu Deutschland leisten die USA seit Jahren intensive Forschungsarbeit zu leichten Schädel-Hirn-Traumata im Sport und so ist es nicht verwunderlich, dass dort inzwischen zahlreiche Reglements getroffen wurden, die auf den Profi- über den Breitenund Freizeitsport bis hin zum Schulsport angewandt werden. Dazu zählt beispielsweise das vom amerikanischen Fußballverband US Soccer Federation ausgesprochene Kopfballverbot für Kinder unter 10 Jahren. Aber auch hierzulande erfährt die Thematik im Sport immer mehr Aufmerksamkeit, insbesondere im Fußball. Neuste Untersuchungen zeigen, dass die Häufigkeit von Gehirnerschütterungen im Sport steigt. So liegen aktuelle Zahlen in Amerika bei 10 bis 20 Prozent solcher Unfälle, die als leichtes Schädel-Hirn-Trauma erkannt werden. Hinzu kommt aller Wahrscheinlichkeit nach eine hohe Dunkelziffer, welche auf 40 Prozent geschätzt wird. Um Schäden vorzubeugen, ist die Diagnostik dieser Verletzung wichtig. Diesbezüglich ist es notwendig, schnell und sicher, d. h., bestenfalls direkt am Spielfeldrand und mit speziellen Testverfahren, agieren zu können. Dadurch können Entscheidungen für oder gegen einen weiteren Spieleinsatz getroffen werden und der Sportler wird im Falle eines Schädel-HirnTraumas keinem weiteren Gesundheitsrisiko ausgesetzt.

Was passiert bei einer Gehirnerschütterung? Die Entstehungsmechanismen und die Pathophysiologie von Gehirnerschütterungen sind noch nicht abschließend geklärt; viele Erkenntnisse leiten sich aus Tierversuchen ab, bei denen sich starke Überschneidungen in den Mechanismen finden, die so auch bei Untersuchungen am Menschen gefunden werden konnten. Bisherige Erkenntnisse zeigen, dass auf neurobiologischer Ebene eine Kaskade, welche durch die Schleuderbewegung des Gehirn und dem anschließenden Auf- und Abprall an der Schädeldecke, in Gang gesetzt wird. Die Krafteinwirkung im Schädel führt schließlich zu einer Dysfunktion auf Zellebene. Folglich treten die für das SchädelHirn-Traumata bekannten Symptome auf, die jedoch meist nach wenigen Tagen wieder verschwinden.

04 18

79


langzeitfolgen durch kopfverletzungen im sport Neuste Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass multiple leichte Gehirnerschütterungen mit einem erhöhten Risiko für klinisch diagnostizierte Depressionen sowie leichten kognitiven Einschränkungen im späteren Leben in Verbindung stehen könnten. Eine weitere Gefahr von mehrfach erlittenen Schädel-Hirn-Traumata ist das Second Impact Syndrom. Das Gehirn befindet sich nach einem Aufprall oder Zusammenstoß für einen bestimmten Zeitraum in einer Vulnerabilitätsphase. Dabei besteht ein erhöhtes Risiko für ein zweites Trauma. Wird in diesem kurzen Zeitabstand nach dem Erleiden eine weitere Gehirnerschütterung erlitten, so kann das fatale Folgen wie eine lebensbedrohliche Gehirnschwellung haben. Zwar ist dieser Fall extrem selten und tritt überwiegend bei Kindern und Jugendlichen auf, dennoch kann das Second Impact Syndrom für den Betroffenen lebensbedrohlich sein.

Fair Play o.: Regeleinhaltungen und faires Spielen kann dazu beitragen, das Risiko von Gehirnerschütterungen zu minimieren. Foto Kuan Fang / unsplash.com ruhe und schlaf re.: Bettruhe und das Vermeiden von anstrengenden Tätigkeiten wird allgemein empfohlen, um die Regeneration zu fördern. Foto Boryanam / freepik.com

04 18

80

tückische sYmptomatik

gefahren meiden

Die Symptome können sehr vielseitig sein und sind abhängig von der Richtung und Stärke des Auf- oder Zusammenpralls. Allgemein lassen sich Symptome auf klinischer Ebene, wie Amnesie, Kopfschmerzen, Schwindel, Nackenschmerzen, Doppelbilder oder verschwommenes Sehen beobachten. Auf kognitiver Ebene zeigen sich beispielsweise Verlangsamung beim Denken, Konzentrationsprobleme, Erinnerungsstörungen und Gedächtnislücken. Auch Schlafprobleme, die jedoch erst im weiteren Verlauf auftreten, können sich bemerkbar machen. Generell handelt es sich bei den genannten Symptomen aber um funktionale anstatt strukturelle Veränderungen. In sehr seltenen Fällen besteht die Gefahr einer Hirnblutung oder, bei wiederholten leichten Gehirnerschütterungen, Mikroverletzungen, welche zu Entzündungsreaktionen oder chemischen Veränderungen im Gehirn führen können. Die aktuelle Studienlage zeigt, dass ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma zu unterschiedlichen Symptomatiken bei den Geschlechtern führt. Frauen zeigten bei Untersuchungen mehr Symptome als Männer. Ursächlich könnte hier der unterschiedliche Body-Mass-Index und zum anderen, eine schwächere Nackenmuskulatur sein, die den Kraftaufprall nicht optimal ableiten kann. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome eines leichten Schädel-Hirn-Traumas nach einem bis zehn Tagen; bei Kindern und Jugendlichen kann der Regenerationsprozess länger andauern. In 97 % der Fälle sind die Symptome nach einem Monat nicht mehr nachweisbar. Allerdings heißt dies nicht, dass alle Symptome vollständig verschwunden sind: Einige Patienten klagen auch nach Wochen und Monaten noch über kognitive Einbußen. In der Medizin ist das als postkommotionelles Syndrom bekannt; es umfasst vor allem Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Konzentrationsprobleme, Angst, Schlafprobleme, Geräusch- und Lichtempfindlichkeit sowie Gedächtnisprobleme. Die Diagnose gestaltet sich sehr schwer, da die Symptomatik sich nicht mittels bildgebenden Verfahren oder anderen Tests nachweisen lässt.

Durch die aufkeimende Brisanz des Themas wurden auch neue Diagnostik-Tools entwickelt, welche direkt am Spielfeldrand durchgeführt werden können. Dabei reicht es vollkommen aus, wenn Trainer oder andere Spieler die Tests durchführen, da sie einfach in der Handhabung sind. Therapieansätze für Gehirnerschütterungen sind bisher so gut wie nicht vorhanden. Generell wird auf die Standardtherapie zurückgegriffen, die anfängliche Ruhe priorisiert. Bis heute ist nicht bekannt, wie genau der Regenerationsprozess nach einer Gehirnerschütterung abläuft. Schnell erkannt und richtig behandelt, bestehen sehr gute Prognosen, dass das Schädel-Hirn-Trauma ohne Langzeitschäden abheilt. Angenommen wird, dass eine Ruhephase von 24–48 Stunden nach einer erlittenen Gehirnerschütterung einen Vorteil bringt. Im Sport hat sich inzwischen das Return-to-Play-Konzept etabliert, welches genau aufzeigt, wann der Sportler wieder zurück in das Spiel darf.

LebensstiL s p o R t

Um die Gefahr des Erleidens eines Schädel-Hirn-Traumas zu minimieren, empfiehlt sich insbesondere das Fair Play. Auch die Einhaltung der Regeln kann für Sicherheit sorgen. Aktuell wird zudem über eine Helmpflicht in einigen Sportarten diskutiert und auch die Sportausrüstung soll sicherer werden, damit das Verletzungsrisiko verringert werden kann. Alles in allem ist Sport aber immer noch etwas Positives. Eine Dramatisierung ist nicht angezeigt – ganz im Gegenteil: Es sollte immer eine Betrachtung im Hinblick auf die vielen positiven Faktoren von Bewegung im Mittelpunkt stehen. Eine Abwägung zwischen den positiven Effekten und den Risiken von Sport muss deswegen auf einer realistischen Ebene stattfinden. text Jessica Laqua

info www.schuetzdeinenkopf.de

« GeschütZteR kopF


Kapuziner Hefe-Weissbier ist eine klassische Weissbier-Spezialität. Spritzig und fruchtig, mit der typisch obergärigen Note. Dieser naturtrübe Biergenuss wird mit feiner Hefe nach Kapuziner Brautradition und streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut. Unverwechselbar in Geschmack und Aussehen Kapuziner Hefe-Weissbier Naturtrüb.

Die obergärige Weissbier-Spezialität mit feiner Hefe, der auf schonende Weise der Alkohol nachträglich entzogen wird. Dieses Weissbier ist erfrischend, kalorienarm und vitaminhaltig. Nicht nur für Autofahrer und Sportler eine exzellente Erfrischung, auch figurbewusste Genießer setzen auf Kapuziner Alkoholfrei mit seinen 85 kcal pro halbem Liter.

Stammwürze 12,5 % Alkoholgehalt 5,4 % vol. Alkohol

Enthält weniger als 0,5 % vol. Alkohol

Jetzt FAN werden. Kapuziner Weissbier

Ursprünglichen Genuss erleben

DAS COMEBACK DES JAHRES!

DIE TOUR 2018 MIT ALLEN H 01.05.2018 Chemnitz Stadthalle 02.05.2018 Zwickau Stadthalle

25.05.2018 Zwickau Freilichtbühne 06.12.2018 Messe Chemnitz

ITS

29.07.2018 Chemnitz Arena am Hartmannplatz

DIE SHOW MIT DEN HITS DER GRÖSSTEN BOYGROUPS ALLER ZEITEN!

08.11.2018 Chemnitz Stadthalle 09.11.2018 Zwickau Stadthalle POWERED BY

MIT SONGS VON

TAKE THAT | BACKSTREET BOYS BOYZONE | N‘SYNC NEW KIDS ON THE BLOCK ONE DIRECTION | WORLDS APART EAST 17 | ALL-4-ONE | UVM

DIE NE SHO UE 2018 W /2 0 1 9

BUCH UND REGIE: THOMAS HERMANNS

LIVE MIT BAND 2018 21.10.2018 Chemnitz Stadthalle

20.11.2018 Chemnitz Stadthalle 28.12.2018 Zwickau Stadthalle

www.eventim.de •

0800 - 80 80 123

18.12.2018 Messe Chemnitz

03 18

81


W u n d e r m i t t e l

Foto liliane Driesen / freepik.com

V o n l o W c a R b Z u h i G h p R o t e i n / / Low Carb, Free of und nun High Protein! Was uns die Lebensmittelindustrie nicht alles für Trends verkaufen will. Im neuesten Trend geht es also um das Protein, das Eiweiß, womit manche Lebensmittel extra noch angereichert werden, um mit einem neuen Gesundheitsversprechen zu werben. Im Supermarktregal finden sich dann mit Eiweiß angereicherte Brote, Brotaufstriche, Müslis oder Joghurterzeugnisse.

E

iweiß ist für den Menschen, neben den Kohlehydraten und Fetten, ein wichtiger Baustein in der Ernährung, gar keine Frage. Es ist verantwortlich für den Muskelaufbau, unterstützt das Immunsystem und schützt die Körperzellen. Sportler haben zum Beispiel einen erhöhten Bedarf an Proteinen. Dabei war das Angebot für sie im Supermarktregal recht übersichtlich – Proteinriegel und Proteinshakes. Aber ist es wirklich nötig, dem Otto-Normal-Körper vermehrt Protein zuzufügen? Welche Auswirkungen hat dies, sind natürliche Proteinquellen nicht eine gute Alternative zum verarbeiteten Industrielebensmittel? 04 18

82

LebensstiL m u n D a R t

hiGhWeiß


Tierisches Protein vs. Pflanzliches Protein

Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Proteine sind sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, wobei das tierische Eiweiß als das hochwertigere angesehen wird, weil es zum einen vom Körper leichter aufgenommen wird und zum anderen lebensnotwendige Aminosäuren enthält, die der Körper selbst nicht produzieren kann. Über die Aminosäuren steuern die Eiweiße die Prozesse wie Zellwachstum oder Zellschutz. Jedoch enthalten viele Lebensmittel, die tierisches Eiweiß beinhalten auch viel Fett, wie beispielsweise Wurst und Käse. Pflanzliche eiweißhaltige Lebensmittel haben dieses Problem nicht. Ideal für eine gesunde Ernährung ist eine Kombination aus tierischen und pflanzlichen Proteinen. Kombinationen wie Kartoffeln und Quark, mageres Fleisch oder fettarmer Fisch mit Reis, Hülsenfrüchte oder Getreide bilden eine hochwertige Proteinquelle aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß.

Eine eiweißbasierte Ernährung kann beim Abnehmen helfen, weil sie nicht nur sättigt, sondern auch die Fettverbrennung in Gang bringt. Im Gegensatz zu Fetten und Kohlehydraten werden Proteine nicht in den Fettdepots gespeichert, sondern vom Organismus für den Bau von Körperzellen, Muskeln oder Hormonen verwendet. Überschüssige Proteine werden einfach verheizt und nicht gespeichert. Jedoch sollte der Anteil des Eiweißes in den Lebensmitteln 30 Prozent nicht überschreiten. Denn werden Proteine im Übermaß verzehrt, wirken sie als Dickmacher und die durch die Proteine entstandenen Harnstoffe belasten die Nieren. Wird im Gegenzug auf Kohlehydrate verzichtet, kann es langfristig zu Mangelerscheinungen führen.

Trendlebensmittel mit Eiweiß angereichert Die Lebensmittelindustrie ist auch auf den Proteintrend aufgesprungen und möchte den Verbrauchern mit eiweißhaltigen Produkten das Leben leichter und gesünder machen. Die Molkerei Ehrmann brachte dazu ein neues Produkt auf den Markt - Qjo. Laut Zutatenliste ist Qjo eine Frischkäsezubereitung, was keinen näheren Schluss zulässt, was genau drin ist. Vermutlich ist Qjo eine Mischung aus Quark und Joghurt, da auch der Geschmack sehr an Quark erinnert. Und auch das Marketing verweist auf »cremig wie ein Joghurt & vollmundig wie ein Quark«. Die pure Qjo-Variante weist 7 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm auf. Ein Magerquark hat von Natur aus das doppelte. Jedoch mit dem zweieinhalbfachen Mehrpreis im Vergleich zum selbst zusammengerührten Quark mit Joghurt hat das QjoProdukt einen stolzen Preis.

Von Natur aus proteinreich Fisch, Fleisch, Hühnereier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse sind ideal als natürliche Proteinquelle. Fotos Valeria Aksakova / freepik.com

Ein weiteres Beispiel ist das begehrte und viel nachgefragte Eiweißbrot. Ein Segen für all jene, die den Kohlehydraten entsagen, um beim Abnehmen auf Altgewohntes nicht zu verzichten? Die Hersteller werben mit »Mehr Eiweiß, weniger Kohlehydrate«. Der Eiweißanteil beträgt ungefähr vier Mal so viel und der Anteil der Kohlehydrate drei Mal weniger wie der bei einem Vollkornbrot. Aber ein Großteil der Energie wird durch Fett bereitgestellt, was dem Verbraucher erst bei näherem Hinsehen auffällt. Bis zu einem 10-fachen an Fett ist im Eiweißbrot im Vergleich zu Vollkornbrot enthalten. Damit sind die Modebrote eher eine Kalorienbombe. Einige Medien titelten aufgrund des hohen Fettgehalts sogar mit »Der Fleischkäse unter den Broten«. Zum Vergleich: Eine Scheibe (ca. 40g) Vollkornbrot hat 85 kcal, eine Scheibe Eiweißbrot hat 104 kcal. Die jenigen die dem Low-Carb-Trend folgen, aber nicht auf die Energiezufuhr achten müssen, sei das Eiweißbrot gegönnt. Da das Eiweiß vor allem aus dem Weizen stammt, d.h. damit mehr Klebereiweiß, also Gluten enthält, kann es bei glutensensiblen Personen eher zu Unverträglichkeiten führen. Weiterhin ist auch hier zu beachten, dass es sich um ein stark verarbeitetes Lebensmittel mit künstlich hinzugefügten Zutaten handelt. Das hat nicht mehr viel mit einem Brot zu tun, was eigentlich nur aus vier Zutaten: Mehl, Wasser, Salz und einem Lockerungsmittel besteht.

Diäthelfer Protein o.: Eiweißreiche Ernährung soll beim Abnehmen helfen. Übermäßiger Verzehr kann jedoch gesundheitsschädlich sein. Foto Nensuria / freepik.com Wichtiger Baustein für den Organismus li.: Eiweiß wird für den Muskelaufbau, den Zellschutz und das Immunsystem benötigt. Foto Schantalao / freepik.com

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Lebensmittel mit angereichertem Eiweiß eine Nahrungsergänzung darstellen, die nur für Leute geeignet sind, die einer speziellen Diät folgen – wie beispielsweise Sportler. Jedoch sind eiweißangereicherte Lebensmittel im Allgemeinen überflüssig. Den täglichen Eiweißbedarf kann man locker über die normale bewusste Ernährung decken. Dabei ist es besser, auf natürliche Eiweißquellen als industriell verarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen. Denn welche Auswirkungen Lebensmittel aus der Industrie auf den menschlichen Organismus haben, ist noch nicht ausreichend erforscht, aber viele typische Zivilisationskrankheiten – wie Diabetes, Übergewicht, Herzerkrankungen und Allergien – stehen im Zusammenhang mit dem Essverhalten in den Industrienationen. Text Sandy Alami 04 18

83


DIE KARRIERE

PUNKTEN FÜR

der erste Eindruck o.: Unser Gehirn verarbeitet die äußeren Reize innerhalb von Sekundenbruchteilen und kommt dann zu einem Urteil über die andere Person. Foto Jeremy Beadle / unsplash.com die erste Begegnung re.: Gerade in Bewerbungssituationen ist der erste Eindruck hochrelevant und kann sogar darüber entscheiden, wer die Stelle bekommt und wer nicht. Foto Tim Gouw / unsplash.com

WaRum DeR eRste einDRuck WichtiG ist //

In den ersten Millisekunden einer Begegnung machen wir uns ein Bild von unserem Gegenüber – den ersten Eindruck. Wie das Gegenüber auftritt, der Gesichtsausdruck, die Kleidung, die Stimme… all dies fließt in die Bewertung und das erste Bild, welches wir formen, ein. Gerade im Job kann dieses Urteil hochrelevant sein und so ist es wichtig, für einen gelungenen Auftritt zu sorgen.

D

ie ersten Millisekunden, in denen wir einem Menschen begegnen, entscheiden oftmals darüber, welches Bild wir von der Person formen. Finden wir sie freundlich, halten wir sie für kompetent oder denken wir, dass das Gegenüber nichts auf dem Kasten und in Sachen Sozialkompetenz noch einiges nachzuholen hat? Der erste Eindruck ist ein ausgeklügeltes System des Gehirns, um schnell zu erkennen, ob der Mensch, der uns gegenübertritt Freund oder Feind ist. Insofern ist diese Kategorisierung, die blitzschnell abläuft, sogar eine Erleichterung für uns, denn nur durch diesen Prozess ist die Komplexität der Umwelt zu erfassen.

04 18

84

kArriere b e R u F

k o m m u n i k at i o n s s i G n a l e

Der erste Eindruck, den wir uns von einem Menschen machen, entsteht nicht willkürlich. Unser Gehirn greift dabei auf altbewährte Muster und Lernerfahrungen zurück, die bisher im Leben gemacht wurden und zu Erinnerungen geführt haben. War der Lehrer früher in der Schule, der dem heutigen Vorgesetzten sehr ähnlich sieht, immer gemein zu einem, so wird das Urteil auch schnell auf den Chef übertragen und wir wiegen uns in Vorsicht. Die neue Kollegin hingegen wirkt freundlich, sucht Blickkontakt und beginnt direkt ein Gespräch? Sie muss wirklich ein lieber Mensch sein, so die Annahme.


Viele Faktoren flieSSen ein Um den ersten Eindruck zu formen, werden viele Kriterien einbezogen, wie beispielsweise das Geschlecht, die Kultur, die Sprache und der Akzent, das Alter aber auch die Anzahl der anwesenden Personen. Die Forschung konnte sogar zeigen, dass wir mit unserem ersten Eindruck in den meisten Fällen richtig liegen. Je mehr Zeit wir haben, umso eher bestätigen wir unsere zuerst getätigte Aussage über den Menschen. Dies zeigt, dass das Gehirn sehr schnell scannt und meist zu einem guten und in diesem Sinne richtigen Ergebnis kommt. Problematisch ist jedoch, dass sich nicht alle Menschen ehrlich und authentisch präsentieren, was dazu führt, dass falsche Urteile getätigt werden können. Wahrscheinlich ist der Mechanismus zur Bildung eines ersten Eindrucks evolutionsbiologisch bedingt, denn nur so konnten Vorfahren erkennen, zu wem sie Vertrauen aufbauen und vor wem sie besser flüchten sollten. Dass es den ersten Eindruck gibt, ist sogar wissenschaftlich belegt. Des Weiteren konnte die Forschung zeigen, dass der erste Eindruck zu einem stabilen Urteil führt und wir dieses nur schwerlich wieder revidieren werden. Natürlich passiert es manchmal, dass wir den doch so miesepetrig aussehenden Kollegen später mal ganz sympathisch finden, in den meisten Fällen bleiben wir aber bei unserem ersten Urteil. Gerade in Bewerbungssituationen ist dies hochrelevant.

das Positive sollte hervorstechen Natürlich weiß jeder, dass man sich in Jobsituationen von seiner Schokoladenseite zeigen sollte. Ein gepflegtes Auftreten und saubere, situationsgemäße Kleidung sind Pflicht. Doch es gibt zahlreiche nonverbale Kommunikationssignale, die man selbst gar nicht bemerkt, jedoch von unserem Gegenüber wahrgenommen werden. Anzuführen wäre hier ein vermeidender Blickkontakt, welcher Schüchternheit, Unterlegenheit oder Desinteresse vermitteln kann.

Auch ein starres Gesicht ohne ein freundliches Lächeln zwischendurch wirkt nicht sympathisch. Wer in solch einer Situation einen schlechten Eindruck hinterlässt, kann laut der Forschung, die dies als first impression error betitelt hat, diesen nicht wieder gutmachen. Der Eindruck bleibt. Die Personalverantwortlichen beurteilen, genauso wie jeder Mensch, das Gegenüber nach gewissen Kriterien. Innerhalb von Bruchteilen können wichtige stellenbezogene Fragen beantwortet werden, beispielsweise ob der Bewerber für kompetent oder inkompetent gehalten wird und ob er gut in das Team passen würde. Das Ganze ist so automatisiert, dass man nur sehr wenig bewussten Einfluss darauf erhält.

Den ersten Eindruck formen Obwohl unser Gehirn bei der Bildung des ersten Eindrucks so mächtig ist, können wir den Prozess ein wenig beeinflussen. Natürlich kann eine schüchterne Person im Job nicht als unglaublich dominant überzeugen, genauso wenig wie eine Person mit vielen Unsicherheiten nicht eindrucksvoll selbstbewusst auftreten wird. Authentizität ist das Schlüsselwort und hierbei ist es wichtig, sich im Vorfeld alle persönlichen Stärken vor Augen zu führen und diese gekonnt einzusetzen. So konnte eine amerikanische Studie von Mark R. Leary und Ashley Batts Allen von der Duke University in North Carolina zeigen, dass die Einschätzung, wie andere uns wahrnehmen, stark davon abhängt, wie wir uns selbst sehen. Und dies zeigt, dass jeder selbst einen Einfluss auf das Urteil des Gegenübers hat, indem er sich selbst in seiner Haut wohlfühlt und sich und seine positiven Eigenschaften stets reflektiert… denn das, was wir über uns selbst denken, werden die anderen höchstwahrscheinlich auch über uns denken. Text Jessica Laqua

Anzeige

04 18

85


Gewinnzone

Christiane KO LU M N E

Kinderlos glücklich

Die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy, die sich nach einem Urlaubsflirt zu Schuljahresbeginn an der Rydell High School wiedertreffen, wurde zu einer der schönsten High School Romanzen, die diese Bühnen der Welt je erobert haben. KOMPASS verlost 1x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Grease‹ !

unterhaltung

Artikel auf Seite 52

Technik zum Anfassen, Forschung zum Erleben, Experimente zum Mitmachen. Das August Horch Museum Zwickau, das ubineum und die Westsächsische Hochschule Zwickau veranstalten zum sechsten Mal die »Lange Nacht der Technik«. KOMPASS verlost jeweils 2x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Lange Nacht der Technik‹ !

Artikel auf Seite 65

Füllhorn der Wünsche? Oder Büchse der Pandora? Mancher Schriftsteller liebt die Inszenierung. Rätselraten gehört zum Geschäft. Frank Schätzings neuer, spannender und fesselnder Thriller ist ab 24. April erhältlich. KOMPASS verlost ein Exemplar des Hörbuches. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Die Tyrannei des Schmetterlings‹ !

Alle Teilnahmen senden Sie bitte bis spätestens zum 22.04.2018 oder bei früheren Terminen bis 3 Tage vor der Veranstaltung an die Emailadresse gewinnen@deinkompass.de. Viel Glück!

04 18

86

Artikel auf Seite 49

Artikel auf Seite 46

Die Power-Stimme geht auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit mehr als 40 Jahren begeistert Bonnie Tyler ihre Fans mit ihrer unverkennbaren heiseren Stimme, produzierte 16 Alben und rund 80 Singles und verkaufte mehr als 100 Millionen Platten. KOMPASS verlost 1x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Bonnie Tyler‹ !

TICKET

Eure Christiane

TICKET

Es ist schon ein unverschämter Seitenhieb, eine Grenzübertretung, die man inzwischen schon nach »Hallo! Gut siehst du aus!« über sich ergehen lassen muss – und das längst nicht mehr nur von der buckligen Verwandtschaft am Kaffeetisch. Kollegen, entfernte Bekannte und Gott weiß wer wollen plötzlich detaillierte Infos zur eigenen Reproduktion. Warum? Weil man sich ja sonst Sorgen machen muss. Die Uhr tickt schließlich für uns Frauen! Mit Ende 30 werden die Nachfragen dringlicher, so als würde man meinen, die Gesprächspartnerin hätte vergessen, dass ihre Fruchtbarkeitsphase abläuft. Fun Fact, liebe Leute: Wer kein Kind möchte (und ja, von dieser ungewöhnlichen Sorte gibt es natürlich auch Frauen), dem wird diese Ermahnung recht wenig Ansporn geben, jetzt aber endlich loszulegen. Und bei wem es mit dem Kinderkriegen nicht klappt, der wird diese Frage als Kopfsprung in den größten Fettnapf der Welt werten. Man stelle sich bitte einmal vor: Eine Frau, Mitte 30, hat bereits mehrfach Fehlgeburten erlitten, von der sie nicht Gott und der Welt erzählt hat (auch nicht Tante Ida, die sie einmal im Jahr an Omas Geburtstag sieht). Dann zu hören, dass man sich nun aber mal langsam ranhalten müsse – das ist nicht bloß Fettnapf, das ist ein glühendes Schwert. Und zwar mitten durchs Herz. Wie will man diesen Schmerz allen Ernstes noch als Small Talk verkaufen? Ein Tipp daher für alle, die gern persönliche Fragen nach dem Kinderwunsch stellen! Bitte einfach lassen. Stattdessen darauf warten, ob das Thema von allein aufkommt. Denn wer Kinder plant und bekommt, wird früher oder später ganz bestimmt liebend gern selbst davon erzählen.

Die »Nachtschwärmerei« in Bad Elster präsentiert ein besonderen Liveact, der als »Ouvertüre der Nacht« mit einem nichtalltäglichen Livekonzept die Partygäste überraschen wird. Danach locken Frühlingsgefühle auf die wohl schönste Tanzfläche Südwestsachsens. KOMPASS verlost 2x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Nachtschwärmerei‹ !

TICKET

TICKET

»Naaaaa? Und jetzt erzähl mal! Wie sieht’s bei dir aus mit dem Kinder kriegen, du bist ja auch nicht mehr die Jüngste?« Das ist so ein Satz, mit dem ich meine beste Freundin bei einem Glas Wein am Mädelsabend mal so richtig ärgern kann, wenn mir nach fiesen Späßen ist. Wir kennen uns seit über zehn Jahren und mindestens genauso lange ärgert sie sich schon über unverschämte Menschen, die ihr diese Verbalkeule immer und immer wieder um die Ohren hauen. Warum denn, ist doch bloß harmloser Small Talk, mögen manche jetzt denken. Nicht ganz: Small Talk wäre so etwas wie »Was ist das bloß wieder für ein Schmuddelwetter, oder?«, nicht aber »Warum produzieren deine Geschlechtsorgane eigentlich kein menschliches Wesen? Und sorgst du eigentlich selbst dafür, dass es so bleibt oder will dir gar keiner dabei helfen?« Für einige Frauen kommt diese Frage genau so derb an.

Artikel auf Seite 44

Kolumne


Der süße Brei

t

t

europas größtes street Food Festival entführt alle schlemmerbegeisterten vom 6. bis 8. april auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle länder und kontinente. kompass verlost 2x2 schlemmergutscheine für das streetfood-Festival auf dem Zwickauer hauptmarkt. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Street Food Festival‹ !

schon gewusst?

artikel auf seite 49

Die oscar nominierte ausnahmeregisseurin ava DuVernay (selma) nimmt den Zuschauer in »Das Zeiträtsel« mit auf eine unglaubliche Reise durch Raum und Zeit und begibt sich auf die spur des ursprungs von Dunkelheit und licht. ab 5. april im kino. kompass verlost 1x2 tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Das Zeiträtsel‹ !

ticke

ticke

artikel auf seite 42

t

t

Das line-up des highfield-Festivals in Großpösna, das vom 17. bis 19. august stattfindet, steht fest. neben den headlinern billy talent, marteria, broilers und Die Fantastischen Vier wird es viele weitere musikgrößen an den störmthaler see führen. kompass verlost 1 x2 tickets plus t-shirt und Festivaltasche. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Highfield‹ !

ticke

ticke

artikel auf seite 42

Noch heute zehren die Sachsen vom Erfindungsreichtum ihrer Vorfahren: darunter das erste Mundwasser Odol 1892, der BH mit verstellbaren Trägern 1899, die erste Trommelwaschmaschine 1902, die erste Zahnpasta 1907, die Melitta-Filtertüte 1908, der erste Teebeutel 1929, die erste Kleinbildkamera »Contax« 1932 und der Akten-Dulli 1939.

aus dor Eine Firma aus Hallbach produzierte im Auftrag einer österreichischen Sportgerätefirma 20 neue Turnbänke. Lustigerweise waren diese um genau zwei Millimeter an der Stärke der Deckplatten zu klein. Der Schaden wurde aber zum großen Glückstreffer der Kindertagesstätte Knirpsenhaus aus Marienberg. Diese bekam die Turnbänke nun geschenkt. Sport frei kleine Räuber!

artikel auf seite 48

Das musical ist eine rasante, witzige und überschäumende Feier des selbstvertrauens. Die handlung spielt in baltimore, anfang der 60er Jahre. Wird es tracy gelingen, trotz ihrer Gegner den titel der »miss teenage hairspray 1962« zu gewinnen? kompass verlost 2x2 tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Hairspray‹ !

SÄCHSISCHE SCHÜLERIN WILL BIENENVÖLKER RETTEN Die Chemnitzer Schülerin Julia Förster (17) engagierte sich beim Wettbewerb »Jugend forscht« für die Erhaltung der Bienenvölker. Sie entwickelte beheizbare Waben, die die für die Bienen schädlichen Varroamilben abtöten sollen. Um die Bienen dabei zu schonen, werden die Waben einfach von innen statt mit einem Gebläse von außen beheizt. Gewonnen hat sie den Regionalausscheid »Jugend forscht« Südwestsachsen im Fach Biologie. Nun möchte sie auch beim Landesausscheid in Leipzig punkten. Einfach Spitze!

artikel auf seite 64

mit trockenem und politisch unkorrektem humor lässt Regisseur Dome karukoski in dem Film Generationen aufeinander prallen. eine liebenswerte Geschichte, die erahnen lässt, dass toleranz und offenheit für neues weit mehr ist als eine Frage des alters. kompass verlost 2x die DVD »kaffee mit milch und stress« Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Kaffee mit Milch und Stress‹ !

04 18

Glosse

87


Widder

21.3. - 20.4.

Liebe: bis zur monatsmitte gibt es für sie nichts schöneres als die liebe. sie genießen jeden einzelnen moment mit ihrem schatz. sie sind single? auch gut: sie beweisen mut beim Flirten, das wird mit einer aufregenden bekanntschaft belohnt. ab dem 18. april steht mars im Quadrat, was zu leichten spannungen in der partnerschaft führen kann. Gesundheit: neben Venus und mars sorgt ab 21. april auch die sonne im eigenen Zeichen für inneres Gleichgewicht und Wohlbefinden. Verspannungen und blockaden lösen sich auf, sie fühlen sich pudelwohl in ihrer haut. außerdem ist ihr interesse an gesundheitlichen themen groß. ob schulmedizin oder alternative heilmethoden, sie sind offen für alles, was ihnen gut tut.

Krebs

Beruf: sie dürfen sich freuen, gleich drei planeten schieben ihre karriere an: Venus versorgt sie mit kreativen ideen, mars liefert die nötige energie und dank merkur finden sie die richtigen argumente. Gute ideen bis 17.4. vorstellen, sie wirken sehr überzeugend! Zudem bessert sich ihre finanzielle lage merklich. sie können sparen, ohne auf einen gewissen luxus verzichten zu müssen.

22.6. - 22.7.

Liebe: Versuchen sie, nicht gleich beleidigt zu sein, wenn ihr schatz sich im ton vergreift, und kleine sticheleien sollten sie auch nicht zu persönlich nehmen. Dass es unter diesen umständen nicht zu einem handfesten streit kommt, haben sie Jupiter zu verdanken. mit ihm bemühen sie sich um ausgeglichenheit und signalisieren kompromissbereitschaft. Gesundheit: im laufe des lebens schleichen sich ungesunde Gewohnheiten ein. Dank Jupiter haben sie nun die kraft und motivation, diesen abzuschwören. sie öffnen sich für eine gesündere lebensweise, leben bewusster und im einklang mit der natur. erfolge stellen sich schon nach kurzer Zeit ein: sie sind im alltag entspannter und schlafen nachts viel ruhiger.

Waage

Beruf: sie haben ein Gespür für den korrekten umgang mit ihren mitmenschen, treffen stets den richtigen ton. Das kommt bei kollegen wie Geschäftspartnern gleichermaßen gut an. Dank Jupiter bietet sich die chance für einen internen aufstieg. sie erklimmen die karriereleiter, nehmen gleich zwei sprossen auf einmal. Doch Vorsicht: so viel erfolg könnte man ihnen neiden.

24.9. - 23.10.

Liebe: bis 17. april funken sie mit ihrem schatz auf einer Wellenlänge. sie gehen sehr liebevoll miteinander um, respektieren sich und achten einander. Zum 18.4. steht mars in opposition. sie sollten ihrem schatz deutlicher zeigen, wie viel er ihnen bedeutet. Das stärkt das Vertrauen und seine bedenken lösen sich ganz schnell wieder in luft auf. Gesundheit: ständiger stress kann ihnen auf den magen schlagen. halten sie sich ruhig auch mal im hintergrund und ziehen sie sich aus dem alltagstrubel zurück. legen sie die Füße hoch, lassen sie die seele baumeln. es wird ihnen guttun, einfach mal an niemand anderen als an sich selbst denken zu müssen.

Steinbock

Beruf: private probleme lenken sie von ihren beruflichen aufgaben ab. es mangelt ihnen an konzentration und motivation, schwierigen projekten gehen sie lieber aus dem Weg. besonders ab 18. april, wenn mars auf krawall gebürstet ist, läuft es im Job nicht rund. sprechen sie Frustpunkte offen an, ihre kollegen kommen ihnen sicher entgegen.

22.12. - 20.1.

Liebe: liebe und sinnlichkeit spielen vor allem zu beginn des monats eine große Rolle für sie. Für mehr spannung im schlafzimmer sorgt erotikplanet mars. übertreiben sie es aber nicht mit ihrer Verliebtheit, sonst vertreiben sie ihren schatz. als single lieben sie nun das spiel mit dem Feuer. sie springen von einem Flirt zum nächsten, prüfen ihren marktwert. Gesundheit: sie sind ausgeglichen und mit sich selbst im Reinen. Zudem tun sie viel für ihre körperliche und geistige Gesundheit: sie treiben sport und halten sich mit Gehirnjogging fit. einzig saturn mahnt zur Vorsicht. nichts schweres heben und den unteren Rücken warm halten. Die Gefahr eines hexenschusses ist groß!

Beruf: sie wissen, was sie wollen, und das fordern sie auch ein. Doch Vorsicht: mit diesem entschlossenen auftreten machen sie sich nicht nur Freunde, sondern sie ziehen auch neidische blicke auf sich. besser, sie legen sich im april ein dickeres Fell zu. immobilien spielen eine Rolle. Denken sie ruhig mal über eine investition in betongold nach.

04 18

88

unterhALtung a u s s i c h t

hoRoskop

m o n at s h o R o s k o p

April kein aprilscherz Der April macht, was er will. Diese alte Bauernregel ist nun Programm, denn Sturheit und Eigensinn prägen diesen Monat. Volle Kraft voraus oder mit aller Macht in die entgegengesetzte Richtung - beide Möglichkeiten kommen infrage. So oder so wird mit außergewöhnlichem Durchhaltevermögen vorgegangen, um das maximal Mögliche zu erreichen. Zeit spielt jetzt keine Rolle. Am Ende ist nur das, was unter dem Strich steht, von Bedeutung.

annett Louisan Die deutsche Sängerin wurde am 2. April 1977 in Havelberg als Annett Päge geboren und wuchs bei Mutter und Groß-

eltern in Schönhausen auf, bevor sie zwölfjährig mit ihrer Mutter nach Hamburg zog. Nach der Schule nahm sie ein Studium der Malerei an der Kunsthochschule auf, welches

sie sich als Studiomusikerin finanzierte. Einer breiten Öf-

fentlichkeit wurde die Sängerin mit ihrem 2004 erschienenen Hit »Das Spiel« bekannt, das Debütalbum »Bohème«

erreichte sechs Wochen nach Veröffentlichung Gold- und nach neun Wochen Platinstatus und wurde damit zu einem

der schnellstverkauften Debütalben der deutschen Musikindustrie. Die darauf befindlichen Kompositionen stammen aus der Feder von Hardy Kayser und Matthias Haß. Musikalisch bewegte sich Louisans zweites Album »Unausgesprochen« aus dem Jahr 2005 weg vom Pop und konzentrierte sich mehr auf

die französisch-deutsche Chanson-Tradition. Es folgten mehrere Tourneen und fünf weitere Alben. Foto Sony Music


Stier

21.4. - 20.5.

Liebe: als single dürfen sie vor allem auf die erste aprilwoche hoffen: sie könnten ihrem traumtyp begegnen! liierte haben einen durch und durch interessanten april vor sich. Den gesamten monat über sorgen Venus und mars für schmetterlinge im bauch. sie fühlen sich wie frisch verliebt und je mehr sie sich in die beziehung einbringen, desto stärker wird dieses tolle Gefühl. Gesundheit: saturn stärkt ihnen den Rücken und zwar im wahrsten sinne des Wortes. kleine Zipperlein sind schnell auskuriert, übungen für den Rücken und den gesamten bewegungsapparat sind begünstigt. Doch nicht nur körperlich, sondern auch in emotionaler hinsicht sind sie stabil. sie haben den alltag gut im Griff, meistern kräftemäßig wie geistig jede herausforderung.

Beruf: als bodenständiger stier ist ihnen finanzielle sicherheit sehr wichtig. Da ist der april genau der richtige monat für sie: Dank saturn haben sie ein händchen für lukrative Geschäfte. Das sorgt für ein plus in der haushaltskasse. am arbeitsplatz verändert sich viel, und das schlag auf schlag. sie haben die Geduld, die es in diesen unbeständigen Zeiten braucht.

Löwe

23.7. - 23.8.

Liebe: mit ihren frischen ideen bringen sie aufregenden schwung in das beziehungsleben. so, wie sie ihren schatz gerade verwöhnen, bleiben garantiert keine Wünsche offen. auch im schlafzimmer stimmt die chemie. sind sie noch nicht vergeben, könnte sich das schon diese Woche ändern: mars schickt feurige impulse, die ihnen zu einer prickelnden begegnung verhelfen. Gesundheit: Das mars-trigon wirkt sich besonders auf ihre körperliche konstitution aus. sie sind fit und vital, sprühen vor kraft und neuer lebensfreude. Je mehr zu tun ist, desto wohler fühlen sie sich in ihrer haut. hobbys wirken sich außerdem auf ihre psyche aus. klar, was ihnen spaß macht, ist balsam für die seele.

Beruf: sie haben Freude an der Zusammenarbeit mit den kollegen, bringen sich im team gut ein. an der seite von mars wird ihnen nichts zu schnell zu viel, sie meistern jede herausforderung, wuppen jedes noch so anstrengende projekt. sie treiben ihre karriere voran. Das fällt auch ihrem chef auf positive Weise auf.

Skorpion

24.10. - 22.11.

Liebe: in diesem monat dreht sich alles um die liebe: Wer den partner fürs leben bereits gefunden hat, schwebt auf Wolke sieben. Genießen sie diese unbeschwerte Zeit, davon werden sie noch lange zehren. aber auch skorpione, die auf partnersuche sind, haben allen Grund zur Freude. Dank Jupiter steigen ihre Flirtchancen im april um ein Vielfaches. Gesundheit: Den ganzen april über sind sie fit und belastbar. sie finden die perfekte mischung aus an- und entspannung, fühlen sich pudelwohl. sollte es ihnen doch mal zu viel werden: mit Yoga und autogenem training finden sie ihr inneres Gleichgewicht. auch das Gespräch mit einem Familienmitglied oder einer lieben Freundin kann helfen.

Beruf: Was den Job betrifft, haben sie eine richtig tolle phase vor sich. sie erledigen sämtliche aufgaben in einem rasanten tempo, erlauben sich keine Fehler. sie legen die latte hoch, da kommen kollegen nur schwer ran. ab 17.4. geht ihnen leider ein wenig die puste aus. sie leisten weiterhin gute arbeit, brauchen aber etwas länger.

Wassermann

21.1. - 19.2.

Liebe: sie sind von kopf bis Fuß auf liebe eingestellt. in diesen Wochen können sie sich nichts schöneres vorstellen, als Zeit mit ihrem partner zu verbringen. Für den sexuellen kick und die nötige Würze in der beziehung sorgt mars. sie sind noch ungebunden? eine interessante bekanntschaft könnten sie nun auf Reisen machen. Gesundheit: sie leben lieber ungewöhnlich, brauchen abwechslung und bewegung wie andere die luft zum atmen. Rasante und außergewöhnliche sportarten gefallen ihnen zurzeit besonders gut. sie jagen trends hinterher, probieren alles neue sofort aus. sie haben spaß und stärken ihr herz-kreislauf-system. besser geht es nicht.

Beruf: ab 6. april fördert merkur alles, was mit kommunikation zu tun hat. sie machen Werbung in eigener sache, können sich und ihre argumente gut verkaufen. in Verhandlungen schickt man sie gerne vor. auch finanziell geht es bergauf. Verkäufe aller art gelingen, und sie spüren schnäppchen auf.

Zwilling

21.5. - 21.6.

Liebe: bis zum 17.4. kriselt es noch etwas. Dennoch sollten sie ihrem partner nicht aus dem Weg gehen. Zur monatsmitte hellt sich die stimmung merklich auf. sie bringen sich wieder mehr ein, widmen sich voller enthusiasmus den bedürfnissen ihres partners. als single sind sie offen für neues. ein heißer Flirt lässt nicht lange auf sich warten. Gesundheit: sie sind nicht ganz auf der höhe. ist es der berufliche stress, der sie lahmlegt, oder sind es zwischenmenschliche probleme? Was es auch ist: spannungskopfschmerzen oder Zahnschmerzen könnten die unschöne Folge sein. bauen sie möglichst viele pausen im alltag ein und nutzen sie die freie Zeit für sport.

Jungfrau

Beruf: Zum monatsbeginn sind sie ein wenig unkonzentriert, Fehler könnten sich einschleichen. Vor allem bei neuen Verträgen sollten sie aufpassen. besser, sie lassen einen kollegen die Fakten überprüfen. Das erspart ihnen viel stress. einziger pluspunkt: Finanziell sind sie prima aufgestellt. sie könnten sich einen kleinen Wunsch erfüllen.

24.8. - 23.9.

Liebe: sie finden gerade nur wenig Zeit für ihren schatz. Darunter leidet die beziehung. aber keine sorge, zur monatsmitte wendet sich das blatt. ab dem 17.4. genießen sie die unbeschwerte Zeit mit ihrem partner wieder in vollen Zügen. Dann sollten sich auch singles intensiv auf partnersuche begeben. Die chancen, das passende Gegenstück zu finden, stehen sehr gut. Gesundheit: mars und saturn versorgen sie mit einem plus an energie. sie spüren, wie sie mit jedem tag vitaler werden. Gesundheitliche Defizite überwinden sie leichter. im allgemeinen sind sie weniger anfällig für erkältungen. Das könnte auch an ihrer gesunden lebensführung liegen. behalten sie diese auf jeden Fall bei!

Schütze

Beruf: am arbeitsplatz geben sie stets ihr bestes. sie bringen die erfahrung und ausdauer mit, die man für anstrengende projekte braucht. mit Grips und biss lösen sie jedes noch so knifflige problem. ihren kollegen sind sie stütze und Vorbild. Finanzielle absicherung ist bei ihnen standard. als erdzeichen können sie einfach gut mit Geld umgehen.

23.11. - 21.12.

Liebe: Die erste aprilwoche gestaltet sich noch etwas schwierig: ihr partner wünscht sich mehr Freiraum. ab dem 7.4. glättet Venus die Wogen. sie gehen wieder hand in hand durch den alltag, ziehen in jeglicher hinsicht an einem strang. als single verdrehen sie ihren Flirts reihenweise die köpfe, sie toben sich richtig aus. Gesundheit: beim sport geben sie Vollgas, ihren kontrahenten sind sie stets eine nasenlänge voraus. so viel bewegung ist gut für die Figur. allerdings sollten sie aufpassen, dass sie sich dabei nicht überanstrengen. neben Verpflichtungen und hobbys sollte auch noch etwas Zeit für süßes nichtstun sein. so kriegen sie den kopf frei.

Fische

Beruf: Vom 6. bis 31. april ist die Zeit günstig für größere anschaffungen. ob neue Waschmaschine oder neues auto - sie verhandeln geschickt, drücken den preis. am arbeitsplatz wickeln sie kollegen wie Geschäftspartner mit ihrem schütze-typischen charme um den Finger. sie legen die bedingungen fest und keiner widerspricht ihnen.

20.2. - 20.3.

Liebe: mit Venus im eigenen Zeichen erfährt ihre partnerschaft gleich anfang april einen aufschwung. sie fühlen sich sehr zu ihrem schatz hingezogen, nirgends fühlen sie sich wohler als an seiner seite. singles trauen sich aus ihrer Deckung und haben den mut für einen Flirt. bei der ersten begegnung gehen sie es langsam an, doch dann überspringen sie auch die zweite hürde. Gesundheit: sie haben einen gesunden schlaf, entspannen auch bei einem kurzen nickerchen schnell. und wer ausgeruht ist, fühlt sich insgesamt sehr wohl in seiner haut. super: sie dürfen sich ruhig viel vornehmen, in diesem monat gelingt ihnen einfach alles. mit schwimmen und leichtem krafttraining halten sie sich fit.

Beruf: mit neptun im eigenen Zeichen strotzen sie nur so vor kreativen ideen. mit viel liebe zum Detail setzen sie pläne in die tat um. beim chef und kollegen müssen sie gar nicht viel überzeugungsarbeit leisten: Der erfolg spricht für sie. in sachen Finanzen können sie auf merkur zählen und handeln bei altverträgen bessere konditionen aus! 04 18

89


impRessum

kuRts schluss Liebe Leserinnen und Leser, »Und in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne«, so dichtete schon Hermann Hesse. Jetzt warten die BürgerInnen der Republik, 171 Tage nach der Bundestagswahl, darauf, welches Feuerwerk die GroKo aus ihrem Hut zaubert. Genug Geld will sie ja als Zündstoff hineinstecken, doch das ist kein Garant dafür, dass das verlorengegangene Vertrauen in die Politik zurückgewonnen wird. Die GroKo ist in Wirklichkeit zu einer kleinen Not- und Zweckgemeinschaft zusammengeschrumpft, die die vierte Amtszeit unserer »ewigen« Kanzlerin überstehen will. Die Bedingungen sind denkbar ungünstig, zu viel innerpolitisches Porzellan ist in der Vergangenheit durch Ignoranz, Überheblichkeit und Machterhalt zerschlagen worden. Jetzt gilt es, die Probleme zu lösen, die den Menschen wirklich unter den Nägeln brennen und Zukunftsvisionen für Deutschland und Europa zu entwickeln. Im Bundestag wird der Regierung ein scharfer Wind entgegenblasen, die Opposition ist so stark wie nie zuvor. Sie wird keine Gelegenheit auslassen, um ihr eigenes Profil zu schärfen und die Regierungsarbeit zu erschweren.Eine Steilvorlage gibt die Koalition sogleich selbst. Noch nicht einmal richtig mit dem Regieren begonnen, schon rüttelt der Innenminister an den mühsam erreichten Kompromissen, indem er die Zugehörigkeit des Islams zu unserem Land negiert. Der Gesundheitsminister provoziert mit dem flotten Spruch, mit Hartz IV hat »jeder das, was er zum Leben braucht.« Auch Europa hat sich verändert. Nicht alle Staaten sind mit der deutschen Politik einverstanden und warnen vor einem Alleingang mit Frankreich. Die Kanzlerin wird auch in Zukunft weiterhin vermitteln, ihre berühmte Raute formen und schlichten müssen, um den Koalitionsfrieden zu erhalten. Der amerikanische Präsident macht es sich da viel leichter. Per Twitter teilt er mit, welchen missliebigen Politiker oder Berater er gerade gefeuert hat. Mit seinem autoritären Führungsstil erstickt er jede Widerrede im Keim und sichert sich somit die Zustimmung seiner Lakaien. Trumps Goldenes Kalb heißt maximaler Profit. So nimmt er auch einen internationalen Handelskrieg in Kauf, indem er US-Strafzölle für Stahl und Aluminium verhängt. Doch ein Handelskrieg produziert im Endeffekt nur Verlierer. Trump sollte gewarnt sein. Schon einer seiner Vorgänger, George W. Bush, scheiterte bereits 2002/2003 mit einem ähnlichen Vorstoß. Internationale Gegenmaßnahmen müssen jedoch mit Bedacht gewählt werden, denn gerade Deutschland mit seinem weltgrößten Exportüberschuss kann sich eine Eskalation am wenigsten leisten. Der Abgasskandal bedeutet für die deutsche Autoindustrie einen gewaltigen Imageschaden und beschert dem VW-Konzern in den USA Milliardenverluste. Die Diesel-Besitzer unseres Landes müssen ausbaden, dass die Industrie jahrelang betrogen und die Politik den Lobbyisten freie Hand gewährt haben. Das Bundesverwaltunsgericht hat Dieselfahrverbote angedroht und die Autohersteller verweigern mit Hinweis auf zu hohe Kosten Hardware-Umrüstungen und Entschädigungen. Dennoch verbuchen sie Milliardengewinne und die Mitglieder des VW-Konzernvorstands dürfen sich skandalöserweise ein Gehaltsplus von 50,3 Millionen Euro einstreichen. Russland hat gewählt. Erwartungsgemäß ist trotz Hinweisen auf Unregelmäßigkeiten beim Wahlablauf und auch wegen der Einschränkung demokratischer Grundrechte Wladimir Putin Wahlsieger. Er besitzt in der russischen Bevölkerung großen Rückhalt, da er Russland wieder Identität und Stärke zurückgegeben hat. Internationale Diplomatie muss dringend das äußerst angespannte politische Verhältnis des Westens gegenüber Russland entschärfen. Das Flair des Frühlings und das Zwitschern der Vögel verleihen uns neue Kräfte. Bewegung an der frischen Luft vertreibt uns die Frühjahrsmüdigkeit.

Euer motivierter Kurt 04 18

90

unterhALtung

Glosse

Herausgeber: FIRST AGENCY werbeagentur gbr (V.i.S.d.P.) KOMPASS Stadtmagazin ist ein Produkt der FIRST AGENCY werbeagentur, Anja Uebel & Jörn Martin GbR Kolpingstraße 24, 08058 Zwickau , Tel. 0375 2898980-2, Fax 0375 2898980-9, info@deinkompass.de, www.deinkompass.de Layout, Satz & Grafik: FIRST AGENCY design Tel. 0375 2898980-1, design@first-agency.de, www.first-agency.de

Titelbild: MJ Breiva / pexels.com Anzeigen: Anja Uebel, info@deinkompass.de Redaktion: Vivien Schramm, JoKri, Sandy Alami, Kristina Baum, Fayçal Alami, EgHam, Jessica Laqua, Friedrich List, Anna Wengel Terminredaktion: Doreen Scheider Verteilung und Vertrieb: An über 550 Auslagestellen in Zwickau und Umland, Erzgebirge, Vogtland sowie Chemnitz und Umland. Kostenloser Vertrieb in Geschäften, Restaurants, Cafés, Bars, Galerien, Hotels, Pensionen, Autohäusern, Kinos, Arztpraxen, Steuerkanzleien, Rechtsanwaltskanzleien, touristischen Einrichtungen u.v.m. Druck: Tisk Horak Monatliche Druckauflage: 15.000 Stück Erscheinung: am Ende eines Monats für den Folgemonat Nächster Redaktionsschluss: 20. April 2018 Nächster Anzeigenschluss: 23. April 2018 Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt ohne Gewähr. Nachdruck, Speicherung, Vervielfältigung und Verbreitung in elektronischen und nichtelektronischen Medien vollständig oder auszugsweise nur mit verheriger schriftlicher Genehmigung. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Urheberrechte für Beiträge, Fotografien, Zeichnungen und Anzeigenentwürfe bleiben beim Verlag bzw. bei den Autoren. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Vorlagen kann keine Garantie übernommen werden. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an die FIRST AGENCY werbeagentur übergeben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwortlich. Überschriften und Einleitungen werden vom Verlag gesetzt. Leserbriefe, Anzeigen und namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.


Museumsnacht

FESTb b WOCHE 1. bis 5. Mai

5. Mai, verschiedene Museen

www.900jahre-zwickau.de

Feuerzauber

Zwickau feiert

5. Mai, Historisches Dorf

Nacht der offenen Kirchen

unter anderem mit:

Konzerten, Ausstellungen,

4. Mai, verschiedene Kirchen

Fßhrungen, Theater, Vorträgen u. v. m.

Festival of Lights 1. bis 5. Mai, Innenstadt


DIE TOUR 2018

10.08. Freitag Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr

ZWICKAU STADTHALLE #stadthallezwickau

Tourneeveranstalter: T.S.O.M. - Germany รถrtl. Veranstalter: Kultour Z. in Kooperation mit BAKM

Tickets und Infos: 0375.27 13 0 - https://www.kultour-z.de - 01806.570070 - https://meinticket.freiepresse.de

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 4 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 4 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement