KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 4 | 22

Page 40

Wie kann es gelingen, eine

Foto Brooke Cagle // unsplash.com

aus einer Last

Lust

zu machen? Ü B E R E I N PROJ E K T LE B E N DIG E R I N KLUSION UND DEN VORTEIL VON NETZWERKEN

Der Autor des nachfolgenden Beitrags hat seine Kindheit und Jugend in einer Zeit verbracht, in der es keine Menschen mit Behinderungen gegeben hat. Was natürlich völliger Quatsch ist; lediglich wurden Menschen mit Behinderungen lange Zeit separiert, anstelle sie zu inkludieren. Man sah sie schlichtweg nicht. Es gab sie aber schon immer – endlich ist es aber auch gesellschaftlich anerkannt, jeden Menschen, ganz gleich wie gut oder schlecht seine körperlichen und geistigen Fähigkeiten ausgebildet sind, als wertvollen Bestandteil unserer Gesellschaft zu sehen.

04 22

40

STADTLEBEN T H E M A

»COWERK«