Page 1

S RVICE HE T

. SPIELZEIT

2012 / 2013 .

– 1 –


. SPIELZEIT

2012 / 2013 .

– 2 –


– 3 –


IHRE VORTEILE FÜR SIE ALS ABONNENTIN ODER ABONNENT:

Sie erhalten eine Preisermäßigung gegenüber dem regulären Kassenpreis von bis zu 50%. Sie erhalten außerdem einen Preisvorteil von 10% auf die Normalpreise bei Premieren und 25% bei allen anderen Vorstellungen auf eine unbegrenzte Anzahl von Karten. Sie genießen unsere persönliche Beratung und einen individuellen Service. Mit einem Abo in Mainz erhalten Sie Ermäßigungen und Vergünstigungen in vielen Theatern der Region. Fünf Arbeitstage vor dem offiziellem Vorverkaufsbeginn können Sie Ihre Zusatzkarten reservieren. Für Sie gibt es kein Anstehen an der Theaterkasse. Sie bekommen Ihren AbonnementAusweis zugesandt.

Ihr Abonnement-Ausweis ist übertragbar. Sie können anderen damit eine Freude machen. Sollten Sie an Vorstellungsterminen verhindert sein, können Sie bis zu zweimal kostenfrei, auch telefonisch, umtauschen. Sie sind jederzeit informiert. Der Monatsspielplan und unser Jahresheft kommen regelmäßig und kostenlos zu Ihnen ins Haus. Laden Sie Ihre Termine per iCal direkt in Ihren Kalender. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen exklusiven Ausblick auf die nächste Spielzeit.

NUTZEN SIE IHRE VORTEILE!

– 4 –


Möchten Sie immer die Ersten sein? SEITE 6 – 7

PREMIEREN-ABONNEMENT

Bevorzugen Sie feste Termine an bestimmten Wochentagen? ABONNEMENT AM DIENSTAG (A), MITTWOCH (B), DONNERSTAG (C), FREITAG (F), SAMSTAG (S) ODER SONNTAGNACHMITTAG (SN)

SEITE 8 – 12

Interessieren Sie sich …

… für unsere Sinfoniekonzerte? SEITE 14

SINFONIEKONZERT-ABONNEMENT

… für Schauspiel? GROSSES UND KLEINES SCHAUSPIEL- ABONNEMENT ODER WAHLABONNEMENT SCHAUSPIEL

SEITE 16 – 17 SEITE 17

… für Musiktheater, Ballett und Konzert SEITE 17

WAHLABONNEMENT MUSIKTHEATER

Bevorzugen Sie wenige feste Termine mit Bestplatzgarantie? SEITE 15 SEITE 18

KLEINES SCHAUSPIEL-ABONNEMENT ODER GEMISCHTES BESTPLATZ-ABONNEMENT

Oder möchten Sie Ihre Termine und Inhalte selbst zusammenstellen? SEITE 19

WAHLABONNEMENT

Kaufen Sie Ihre Karten meist erst an der Abendkasse und nutzen Sie auch das Angebot der Staatstheater Darmstadt und Wiesbaden? SEITE 20

THEATER SPONTAN

Sie haben Kinder / Enkelkinder, die während Ihres Vorstellungsbesuchs betreut werden müssen? SONNTAGNACHMITTAGS-ABONNEMENT

SEITE 12

SIND SIE JÜNGER ALS 30?

SEITE 22 – 23

Abonnementbüro

E-Mail: abo @ staatstheater-mainz.de

Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr Samstag 10 – 15 Uhr

Telefon: 06131/ 2851- 227 Fax: 06131/ 2851- 229

– 5 –


DAS PREMIEREN ABONNEMENT (P1/ P2)

SEIEN SIE DIE ERSTEN!

Erleben Sie die spannendsten Theaterabende der Spielzeit! Und seien Sie herzlich eingeladen, im Anschluss gemeinsam mit den Künstlern zu feiern!

wechselnde Wochentage

2 Aboreihen mit unterschiedlichen Produktionen aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett in wechselnden Spielstätten

10% Ermäßigung auf den Normalpreis

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 6 –


PLATZGRUPPE

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

490,50 €

441,00 €

315,90 €

241,65 €

156,60 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

272,50 €

245,00 €

197,00 €

148,75 €

99,25 €

*GH = Großes Haus, KH = Kleines Haus

01

P1

P2

GH*

FR

07.09.12

19.30

ELEKTRA

02

KH*

FR

12.10.12

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

03

GH

FR

02.11.12

19.30

FATINITZA

04

KH

SA

15.12.12

19.30

INFERNO

05

KH

SA

19.01.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

06

GH

SA

02.03.13

19.30

DER IDEALE MANN

07

GH

SA

23.03.13

19.30

EUGEN ONEGIN

08

GH

FR

12.04.13

19.30

TOUZEAU / INGER / GODANI

09

KH

SA

27.04.13

19.30

DIE GERECHTEN

10

GH

DO

16.05.13

19.30

DER LETZTE MENSCH VON EUROPA

11

GH

SO

09.06.13

18.00

MACBETH

01

KH

SA

08.09.12

19.30

WARTEN AUF GODOT

02

GH

SA

06.10.12

19.30

SCHWANENSEE

03

GH

FR

02.11.12

19.30

FATINITZA

04

KH

SA

24.11.12

19.30

DON CARLOS

05

GH

SA

12.01.13

19.30

DER PRINZ VON HOMBURG

06

KH

DO

31.01.13

19.30

MARIA HILF

07

KH

FR

08.03.13

19.30

GRIMM. EIN DEUTSCHES MÄRCHEN

08

GH

SA

23.03.13

19.30

EUGEN ONEGIN

09

GH

FR

12.04.13

19.30

TOUZEAU / INGER / GODANI

10

GH

DO

16.05.13

19.30

DER LETZTE MENSCH VON EUROPA

11

GH

FR

14.06.13

19.30

WAS IHR WOLLT

– 7 –


DAS ABONNEMENT AM DIENSTAG (A) MITTWOCH (B) ODER DONNERSTAG (C)

WÄHLEN SIE IHREN PERSÖNLICHEN THEATERTAG AUS! ■

3 Aboreihen mit unterschiedlichen Vorstellungsterminen im Kleinen Haus und gemeinsamen Vorstellungen aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett im Großen Haus

25% Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

329,25 €

288,00 €

249,75 €

190,88 €

120,38 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

219,50 €

192,00 €

166,50 €

127,25 €

80,25 €

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 8 –


A1 A2

B1 B2

C1 C2

01

KH

DI

11./18.09.12

19.30

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

02

GH

DI

09.10.12

19.30

COSÌ FAN TUTTE

03

KH

DI

30.10./06.11.12

19.30

VOR SONNENAUFGANG

04

GH

DI

04.12.12

19.30

ELEKTRA

05

GH

DI

22.01.13

19.30

DER PRINZ VON HOMBURG

06

GH

DI

19.02.13

19.30

FATINITZA

07

KH

DI

12./19.03.13

19.30

REWIND II

08

KH

DI

02./09.04.13

19.30

GRIMM. EIN DEUTSCHES MÄRCHEN

09

GH

DI

07.05.13

19.30

DER IDEALE MANN

10

KH

DI

28.05./04.06.13

19.30

DIE GERECHTEN

11

GH

DI

25.06.13

19.30

TOUZEAU / INGER / GODANI

01

GH

MI

19.09.12

19.30

COSÌ FAN TUTTE

02

GH

MI

17.10.12

19.30

ELEKTRA

03

GH

MI

14.11.12

19.30

REWIND I (TOUZEAU / KYLIÁN )

04

KH

MI

12./19.12.12

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

05

GH

MI

16.01.13

19.30

DER PRINZ VON HOMBURG

06

KH

MI

06./13.02.13

19.30

WARTEN AUF GODOT

07

GH

MI

13./ 20.03.13

19.30

GRIMM. EIN DEUTSCHES MÄRCHEN

08

KH

MI

03. /10.04.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

09

KH

MI

24.04./08.05.13

19.30

INFERNO

10

GH

MI

29.05.13

19.30

DER IDEALE MANN

11

GH

MI

26.06.13

19.30

MACBETH

01

GH

DO

27.09.12

19.30

LILIOM

02

KH

DO

18.10./ 25.10.12

19.30

WARTEN AUF GODOT

03

KH

DO

08. /15.11.12

19.30

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

04

GH

DO

06.12.12

19.30

FATINITZA

05

GH

DO

17.01.13

19.30

SCHWANENSEE

06

KH

DO

14. / 21.02.13

19.30

REWIND II

07

KH

DO

14. / 21.03.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

08

GH

DO

11.04.13

19.30

DER PRINZ VON HOMBURG

09

GH

DO

09.05.13

17.00

TRISTAN UND ISOLDE

10

GH

DO

30.05.13

19.30

EUGEN ONEGIN

11

GH

DO

20.06.13

19.30

DER IDEALE MANN

– 9 –


DAS ABONNEMENT AM FREITAG (F)

Abonnement mit Vorstellungen aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett im Großen und Kleinen Haus

25% Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE

F

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

303,00 €

265,50 €

229,50 €

174,76 €

110,26 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

202,00 €

177,00 €

153,00 €

116,50 €

73,50 €

01

KH

FR

21.09.12

19.30

WARTEN AUF GODOT

02

GH

FR

26.10.12

19.30

COSÌ FAN TUTTE

03

GH

FR

30.11.12

19.30

REWIND 1 (TOUZEAU / KYLIÁN)

04

KH

FR

18.01.13

19.30

DON CARLOS

05

KH

FR

01.03.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

06

GH

FR

03.05.13

19.30

DER PRINZ VON HOMBURG

07

KH

FR

24.05.13

19.30

DIE GERECHTEN

UND DREI GUTSCHEINE

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 10 –


DAS ABONNEMENT AM SAMSTAG (S)

Abonnement mit Vorstellungen aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett im Großen und Kleinen Haus 25% Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE

S

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

303,00 €

265,50 €

229,50 €

174,76 €

110,26 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

202,00 €

177,00 €

153,00 €

116,50 €

73,50 €

01

KH

SA

15.09.12

19.30

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

02

GH

SA

03.11.12

19.30

LILIOM

03

GH

FR

01.12.12

19.30

FATINITZA

04

KH

SA

02.02.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

05

GH

SA

16.03.13

19.30

SCHWANENSEE

06

KH

DO

13.04.13

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

07

GH

FR

11.05.13

19.30

EUGEN ONEGIN

UND DREI GUTSCHEINE

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 11 –


DAS SONNTAG NACHMITTAGS ABONNEMENT ( SN 1 / SN 2)

Sonntag ist Spieltag für die ganze Familie, für jung und alt! Gehen Sie ins Theater – abseits von der Hektik der Woche. Wir betreuen Ihre Kinder bei diesen Vorstellungen kostenlos. ■ ■ ■

Sonntag (Beginn 14 Uhr) Vorstellungen im Großen Haus 40% Ermäßigung auf den Normalpreis PLATZGRUPPE REGULÄRER ABOPREIS

SN 1

SN 2

a

b

c

d

e

100,20 €

88,20 €

75,60 €

57,00 €

36,00 €

01

GH

SO

30.09.12

14.00

COSÌ FAN TUTTE

02

GH

SO

18.11.12

14.00

LILIOM

03

GH

SO

24.02.13

14.00

FATINITZA

04

GH

SO

28.04.13

14.00

TOUZEAU / INGER / GODANI

01

GH

SO

11.11.12

14.00

ELEKTRA

02

GH

SO

20.01.13

14.00

SCHWANENSEE

03

GH

SO

17.03.13

14.00

COSÌ FAN TUTTE

04

GH

SO

02.06.13

14.00

DER IDEALE MANN

Auf diese Preise gibt es keine weiteren Ermäßigungen.

– 12 –


– 13 –


DIE SINFONIEKONZERT ABONNEMENTS

■ ■ ■

Freitag oder Samstag Abonnement im Großen Haus 9 Sinfoniekonzerte 25 % Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

297,00 €

263,25 €

222,75 €

165,42 €

104,67 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

198,00 €

175,50 €

148,50 €

110,25 €

69,75 €

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 14 –


01

GH

FR

21.09.12

20.00

SINFONIEKONZERT 1

02

GH

FR

19.10.12

20.00

SINFONIEKONZERT 2

03

GH

FR

16.11.12

20.00

SINFONIEKONZERT 3

04

GH

FR

21.12.12

20.00

SINFONIEKONZERT 4

05

GH

FR

15.02.13

20.00

SINFONIEKONZERT 5

06

GH

FR

29.03.13

20.00

SINFONIEKONZERT 6

07

x*

FR

26.04.13

20.00

SINFONIEKONZERT 7

08

GH

FR

24.05.13

20.00

SINFONIEKONZERT 8

09

GH

FR

28.06.13

20.00

SINFONIEKONZERT 9

01

GH

SA

22.09.12

20.00

SINFONIEKONZERT 1

02

GH

SA

20.10.12

20.00

SINFONIEKONZERT 2

03

GH

SA

17.11.12

20.00

SINFONIEKONZERT 3

04

GH

SA

22.12.12

20.00

SINFONIEKONZERT 4

05

GH

SA

16.02.13

20.00

SINFONIEKONZERT 5

06

GH

SA

30.03.13

20.00

SINFONIEKONZERT 6

07

x*

SA

27.04.13

20.00

SINFONIEKONZERT 7

08

GH

SA

25.05.13

20.00

SINFONIEKONZERT 8

09

GH

SA

29.06.13

20.00

SINFONIEKONZERT 9

* Ort wird noch bekannt gegeben

– 15 –


DAS GROSSE SCHAUSPIEL ABONNEMENT

WIR SPIELEN FÜR SIE! ■ ■ ■ ■

kein fester Tag, aber feste Termine Abonnement im Großen und Kleinen Haus 9 Schauspiele 25% Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE

a

b

c

d

e

REGULÄRER ABOPREIS

236,25 €

202,50 €

182,25 €

145,08 €

91,08 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

157,50 €

135,00 €

121,50 €

96,75 €

60,75 €

01

KH

SA

20.10.12

19.30

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN

02

KH

MI

21.11.12

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

03

KH

SA

05.01.13

19.30

DON CARLOS

04

KH

SA

23.02.13

19.30

NULLEN UND EINSEN

05

KH

SA

16.03.13

19.30

WARTEN AUF GODOT

06

KH

DO

04.04.13

19.30

GRIMM. EIN DEUTSCHES MÄRCHEN

07

KH

SO

28.04.13

19.30

DIE GERECHTEN

08

GH

SA

18.05.13

19.30

DER LETZTE MENSCH VON EUROPA

09

KH

DI

25.06.13

19.30

WAS IHR WOLLT

50% Ermäßigung auf den Normalpreis bei nachgewiesenem Ermäßigungsgrund. Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 16 –


DAS KLEINE SCHAUSPIEL ABONNEMENT

■ ■ ■ ■

Vergabe der besten verfügbaren Plätze kein fester Tag, aber feste Termine Schauspiel-Abonnement in wechselnden Spielstätten 4 Schauspiele

REGULÄRER ABOPREIS

55,00 €

ERMÄSSIGTER ABOPREIS

42,00 € *

01

KH

MI

31.10.12

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

02

KH

MI

05.12.12

19.30

DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH

03

KH

DO

28.03.13

19.30

DON CARLOS

04

GH

SA

18.05.13

19.30

DER LETZTE MENSCH VON EUROPA

* Ermäßigungsgründe entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 17 –


DAS GEMISCHTE BESTPLATZ ABONNEMENT (X / Y)

SO SITZEN SIE IMMER AUF DEN BESTEN PLÄTZEN ■

Abo X: Montag bis Donnerstag Abo Y: Freitag bis Sonntag Abonnement in wechselnden Spielstätten 4 Vorstellungen (Musiktheater/Schauspiel/Ballett)

■ ■ ■

REGULÄRER ABOPREIS

113,00 €

ERMÄSSIGTER 77,00 € * ABOPREIS

Wir sichern Ihnen die besten noch verfügbaren Plätze zu.

X

Y

01

KH

DO

20.09.12

19.30

WARTEN AUF GODOT

02

KH

DI

18.12.12

19.30

INFERNO

03

GH

MI

28.02.13

19.30

COSÌ FAN TUTTE

04

GH

DI

30.04.13

18:00

TRISTAN UND ISOLDE

01

GH

SA

01.12.12

19.30

FATINITZA

02

GH

SA

23.02.12

19.30

SCHWANENSEE

03

KH

SA

06.04.13

19.30

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE

04

KH

FR

10.05.13

19.30

DIE GERECHTEN

*Ermäßigungsgründe entnehmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26 ff.

– 18 –


Platzgebundenes Gutscheinheft

DAS WAHL ABONNEMENT MIX

(Zuzahlung bei Gutscheineinlösung bei Premieren und höheren Platzgruppen)

3 Gutscheine für das Musiktheater (Oper/Ballett/Konzert), 3 Gutscheine für das Schauspiel 10 % Ermäßigung auf den Normalpreis

PLATZGRUPPE REGULÄRER ABOPREIS

a

b

c

d

e

213,30 €

186,30 €

162,00 €

124,20 €

78,30 €

Platzgebundenes Gutscheinheft (Zuzahlung bei Gutscheineinlösung bei Premieren und höheren Platzgruppen)

DAS WAHL WAHL ABONNEMENT ABONNEMENT SCHAUSPIEL SCHAUSPIEL

PLATZGRUPPE REGULÄRER ABOPREIS

■ ■

6 Gutscheine für das Schauspiel 10 % Ermäßigung auf den Normalpreis

a

b

189,00 €

162,00 €

c 145,80 €

d 116,10 €

e 72,90 €

Platzgebundenes Gutscheinheft (Zuzahlung bei Gutscheineinlösung bei Premieren und höheren Platzgruppen)

DAS WAHL ABONNEMENT MUSIK

PLATZGRUPPE

a

b

c

237,60 €

210,60 €

178,20 €

REGULÄRER ABOPREIS

6 Gutscheine für das Musiktheater (Oper/Ballett /Konzert) 10 % Ermäßigung auf den Normalpreis

d 132,30 €

e 83,70 €

Fünf Arbeitstage vor offiziellem Vorverkaufsbeginn können Sie Ihre Eintrittskarten reservieren.

– 19 –


THEATER SPONTAN

HABEN SIE HEUTE NOCH LUST AUF EINEN THEATERABEND? Mit der Last-Minute-Karte THEATER SPONTAN erhalten Sie 50 % Ermäßigung an der Abendkasse der Staatstheater Mainz, Darmstadt und Wiesbaden. Gültigkeit: ein Jahr ab Kauf der Karte bei allen Veranstaltungen der teilnehmenden Staatstheater Mainz, Darmstadt und Wiesbaden Preis: 45 Euro für eine Person

– 20 –


GUTSCHEINE

MÖCHTEN SIE THEATER VERSCHENKEN? Geschenkgutscheine in beliebiger Höhe erhalten Sie an der Theaterkasse oder im Internet über unsere Homepage. Beim Kauf einer Eintrittskarte einer höheren Preiskategorie besteht die Möglichkeit, den Restbetrag auszugleichen. Überzahlungen werden erstattet.

EIN THEATERBESUCH FÜR DIE GANZE FAMILIE – DAS MUSS NICHT TEUER SEIN! FAMILIENTARIF Mit dem Familientarif können zwei Erwachsene (auch gerne die Großeltern) mit ihren Kindern / Enkeln für nur 19 Euro eine Vorstellung des Kinder- und Jugendtheaters auf Deck 3, der Nachfolgespielstätte des TiC, oder im Orchestersaal besuchen.

– 21 –


THEATER & UNI

WAS IHR WOLLT DAS GUTSCHEINHEFT FÜR JUNGE LEUTE

Zwischen dem Staatstheater Mainz und den Hochschulen der Stadt Mainz besteht eine umfassende Kooperation. Neben einer verstärkten inhaltlichen Zusammenarbeit beinhaltet diese ein solidarisches Finanzierungsmodell zwischen dem Theater und der jeweiligen Studierendenvertretung, das es jedem Studierenden ermöglicht, Theater kostenlos zu erleben. Ab drei Tage vor einer Vorstellung können Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Fachhochschule Mainz und voraussichtlich der Katholischen Fachhochschule Mainz unter Vorlage ihres Studierendenausweises an der Theaterkasse eine unentgeltliche Eintrittskarte erhalten. Ausgenommen sind lediglich Premieren und Sonderveranstaltungen.

Gutscheinheft (6 Vorstellungen) für Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr. Dieses Angebot gilt in jeder Veranstaltung mit Ausnahme von Premieren, Sonderveranstaltungen und der Platzgruppe a. Zum Kinopreis: 6 x Theater für 45 Euro

– 22 –


DAS JUNGE ABONNEMENT JA1/ JA 2

■ ■ ■ ■

JA 1 JA 1

01

kein fester Wochentag, aber feste Termine für junge Leute zwischen 16 und 22 Jahren Abonnement in wechselnden Spielstätten 5 Vorstellungen (Musiktheater / Schauspiel / Ballett) 46 Euro (Begleitpersonen außerhalb der Zielgruppe 72 Euro)

KH

MI

19.09.12

19.30

VOR SONNENAUFGANG

02

KH

MO

17.12.12

19.30

WARTEN AUF GODOT

03

GH

SA

23.02.13

19.30

SCHWANENSEE

04

GH

DI

23.04.13

19.30

EUGEN ONEGIN

05

KH

SA

25.05.13

19.30

DON CARLOS

– 23 –


SEITE LINKS

PA R K E T T

VARIABLE ZUSATZBESTUHLUNG

REIHEN A – E

4

3

3

2

1

6

4

2

1

5

E

LINKS

D

C

PA R K E T T B

A

PA R K E T T

GROSSES HAUS

13

A

14

9 10 11 12

B

8

7

C

6

5

D E

5

PA R K E T T RECHTS

1

2

4

1

6

3

2

4

3

SEITE RECHTS

PA R K E T T

VARIABLE ZUSATZBESTUHLUNG

REIHEN A – E


8

9

7

6

10

5

4

3

4 5

2

1

11

1

6

2 . R A N G MITTE

1 . R A N G MITTE

4 5 6

2 3

1

8

7

5

3

1

6

4

2

11

1

6

2

1

3

4 5

2

4 5

10

3

6

9

7 8

SEITE RECHTS

2.RANG

SEITE RECHTS

1.RANG

KARTEN

Gruppenbetreuung Telefon: 06131/ 2851-226, Montag bis Freitag 10 –18 Uhr Kartenverkauf auch über www.staatstheater-mainz.de, E-Mail: kasse@staatstheater-mainz.de

Montag bis Freitag 10 –19 Uhr, Samstag 10 –15 Uhr

Abonnementbüro Telefon: 06131/ 2851-227 E-Mail: abo@ staatstheater-mainz.de

Theaterkasse Telefon: 06131/ 2851-222 E-Mail: kasse@ staatstheater-mainz.de

Übertitelungen sind ein Zusatzservice. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten unserer Spielstätten sind sie nicht von allen Plätzen einsehbar.

SEITE LINKS

2.RANG

SEITE LINKS

1.RANG

3

2


A 1

1 2 3 4

7 8 9 10 11 12 13 14

3 4 5 6

2

15

REIHE A VARIABLE ZUSATZBESTUHLUNG

Die Theaterkasse ist vom 2. Juli bis einschließlich 5. August 2012 geschlossen. Die Theaterkarte gilt am Tag der Vorstellung jeweils ab drei Stunden vor Vorstellungsbeginn und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss als Fahrkarte im Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden und im Tarifgebiet des RNN. Kartenversandgebühr 2 Euro.

RANG

KLEINES HAUS


12,50 €

35 € 14,50 €

Preisgruppe IV Schauspiel

9,50 €

27 €

32 €

Gruppen 25%

21,50 €

26,50 €

24,50 €

27,50 €

Platzgruppe d

7,25 €

8,25 €

14,50 €

12,50 € 4,75 €

16,50 €

14,50 €

9,50 €

Preisgruppe T3

Preisgruppe T2

Preisgruppe T1

9,75 €

15,50 €

19,50 €

Preisgruppe T4

13,50 €

17,50 €

15,50 €

18,50 €

Platzgruppe e

Ermäßigungen: Schüler und Studenten bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende erhalten im Vorverkauf und an der Abendkasse 50 % Ermäßigung auf allen Plätzen. Schwerbehinderte ab 50 % GdB erhalten 20 % Ermäßigung auf den Kassenpreis. Nachweislich notwendige Begleitpersonen haben freien Eintritt. Durch eine Kooperation des Staatstheaters Mainz mit den Studierendenvertretungen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Fachhochschule Mainz und voraussichtlich der Katholischen Fachhochschule Mainz können ab drei Tage vor einer Vorstellung Studierende unter Vorlage ihres Studierendenausweises an der Theaterkasse eine unentgeltliche Eintrittskarte erhalten. Regelungen hierzu entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 26. Inhaber der SWR2 Kulturkarte erhalten gegen Vorlage des Ausweises eine Ermäßigung von 10 % auf alle Veranstaltungen ausgenommen Premieren und Sonderveranstaltungen.

Schüler/ Studenten

Ermäßigter Preis

Normalpreis

Deck 3

38 €

33 €

39 €

Platzgruppe c

Normalpreis 16,50 € / Ermäßigter Preis 14,50 € / Schüler, Studenten 8,25 €

Familientarif 19 € (Kinder- und Jugendtheater auf Deck 3 und im Orchestersaal)

Jugendkonzert

Märchen

30 €

43 €

Preisgruppe III Premieren Schauspiel

39 €

44 €

Preisgruppe I I Musiktheater / Ballett / Konzert

50 €

Platzgruppe b

55 €

Platzgruppe a

Preisgruppe I Premieren Musiktheater / Ballett und Sonderkonzerte

Großes und Kleines Haus

EINTRITTSPREISE 2012 / 2013


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN KARTENVORVERKAUF UND DIE KASSE

Jeder Besucher einer Vorstellung benötigt eine Eintrittskarte. Kartenpreise werden durch Aushang in den Spielstätten, an der Theaterkasse und durch Veröffentlichung in den Informationsbroschüren zur Spielzeit bekannt gegeben. Für Sonderveranstaltungen (Weihnachtsmärchen, Fastnachtsposse usw.) und Gastspiele können besondere Regelungen getroffen werden. ERMÄSSIGUNGEN 50 % Ermäßigung auf den Normalpreis gibt es für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr und für Sozialhilfeempfänger und Erwerbslose, stets mit amtlichem Ausweis. Schwerbehinderte ab 50 % GdB erhalten 20 % Ermäßigung auf den Normalpreis. Nachweislich notwendige Begleitpersonen haben freien Eintritt. Ermäßigungen können vom Staatstheater Mainz jederzeit geändert werden. Ausgenommen von den Ermäßigungen sind Vorstellungen mit Einheitspreis. Eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn werden Restkarten mit 50 % Ermäßigung verkauft. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen (Weihnachtsmärchen, Fastnachtsposse usw.) und Gastspiele. Ein Anspruch darauf besteht nicht. Durch eine Kooperation des Staatstheaters Mainz mit den jeweiligen Studierendenvertretungen, die ein solidarisches Finanzierungsmodell vorsieht, können ab drei Tage vor einer Vorstellung Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Fachhochschule Mainz und voraussichtlich der Katholischen Fachhochschule Mainz unter Vorlage ihres Studierendenausweises an der Theaterkasse eine unentgeltliche Eintrittskarte erhalten. Ausgenommen sind lediglich Premieren und Sonderveranstaltungen. Weitergehende Regelungen sind zu Redaktionsschluss noch Gegenstand von Verhandlungen. GRUPPENRESERVIERUNG Gruppen ab 20 Personen erhalten 20 % Ermäßigung (10 % bei Premieren), ausgenommen sind Sonderveranstaltungen und Gastspiele. Jede 20. Karte ist frei. Karten aus Gruppenbestellungen können bis zehn Werktage vor der jeweiligen

Vorstellung zurückgegeben werden, eine spätere Rücknahme ist nicht möglich. Reservierungswünsche werden bereits ab Spielzeitbeginn für die komplette Saison angenommen. VORVERKAUFSBEGINN Der Vorverkauf beginnt jeweils am 1. Arbeitstag des Vormonats, für September am 6. August 2012. Für einzelne Produktionen (Fastnachtsposse, Weihnachtsmärchen, Sonderveranstaltungen) gibt es einen vorgezogenen Vorverkaufsbeginn (Aushang an der Theaterkasse und in der Tagespresse). Abonnenten und Inhaber von Gutscheinen können 5 Arbeitstage vor offiziellem Vorverkaufsbeginn ihre Karten reservieren. Kartenanfragen per E-Mail, Fax oder Post werden nur während der regulären Kassenöffnungszeiten bearbeitet. KARTENRÜCKNAHME UND TAUSCH Bitte überprüfen Sie nach Erhalt der Karten Datum, Anzahl und Preis. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Das Staatstheater Mainz ist nicht verpflichtet, verkaufte Karten, Gutscheine oder Verkaufsartikel zurückzunehmen. Bei Kartenrücknahme oder Tausch ist eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro pro Karte zu entrichten. Systemgebühren und Versandkosten werden nicht erstattet. Die Rücknahme ist bis eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich und erfolgt ausschließlich gegen einen Wertgutschein, die Karte muss an der Theaterkasse vorliegen (eine Rücknahme per Fax oder E-Mail ist nicht möglich). Für verloren gegangene oder verfallene Eintrittskarten und Gutscheine wird kein Ersatz geleistet. Besetzungsänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten. Fälle von höherer Gewalt (Verkehrsbehinderung, Krankheit, Streik, Witterung u. ä.) begründen ebenfalls kein Umtausch Umtausch- und Rücknahmerecht. Das Staatstheater Mainz behält sich vor, aus technischen Gründen Platzänderungen vorzunehmen. Es wird darauf hingewiesen, dass im Großen Haus die ParkettReihen A bis 2 und im Kleinen Haus die ParkettReihen A bis 6 durch Veränderungen des Orchestergrabens bzw. der Bühne betroffen sein können.

– 28 –


ABHOLUNG UND ABENDKASSE Bestellte Karten müssen innerhalb von zehn Tagen nach Eingang der Bestellung, spätestens jedoch einen Arbeitstag vor der jeweiligen Vorstellung abgeholt werden. Über nicht fristgemäß abgeholte Karten wird anderweitig verfügt, es besteht kein Anspruch auf die Karten. Schriftlich eingegangene Kartenbestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Auf Wunsch und Risiko des Bestellers werden Eintrittskarten zugesandt (Versandkosten 2 Euro). Bezahlte Karten können an der Abendkasse hinterlegt werden. Nach Vorstellungsbeginn werden diese Karten an der Garderobe hinterlegt. Angezahlte, nicht abgeholte Karten können leider nicht ersetzt werden. Ausnahmsweise für die Abendkasse reservierte Karten müssen bis spätestens eine dreiviertel Stunde vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden (Abendkassen öffnen in den jeweiligen Spielstätten eine Stunde vor Vorstellungsbeginn). An der Abendkasse findet kein Verkauf für andere Veranstaltungen statt. Auch Gutscheinverkauf, Abonnementberatungen usw. können nicht durchgeführt werden. Die Abendkasse schließt mit Beginn der Vorstellung. TELEFONISCHE KARTENRESERVIERUNG Bei telefonisch reservierten Karten liegt das Risiko (bei eventuellen Missverständnissen etc.) beim Kunden. Es besteht kein Anspruch auf gegebenenfalls „falsch“ reservierte Karten. Obwohl wir mehrere Leitungen für Sie eingerichtet haben, ist unser Telefon tagsüber häufig überlastet. Dafür bitten wir um Verständnis. INTERNETVERKAUF (ONLINETICKETS) Auch über unsere Homepage www.staatstheater-mainz.de können Sie mit Ihrer Kreditkarte (MASTERCARD/ VISA) Karten buchen (Systemgebühr: 0,50 Euro/ Karte). Für die Zusendung berechnen wir 2 Euro. Sie können Ihre bezahlten Karten auch an der Abendkasse abholen. Über die E-Mail-Adresse kasse@staatstheater-mainz.de ist auch eine schriftliche Bestellung möglich. GÜLTIGKEIT VON EINTRITTSKARTEN UND GUTSCHEINEN Eintrittskarten, Gutscheine oder andere Wertvordrucke gelten nur für den darauf vermerkten Vorstellungstermin oder Zeitraum. Bereits bezahlte Karten können nicht nachträglich ermäßigt werden. Eine Barauszahlung von Wertgutscheinen ist ausgeschlossen.

ZU SPÄT GEKOMMENE GÄSTE Nach Beginn der Vorstellung besteht bis zur regulären Pause kein Anspruch auf Einlass in den Zuschauerraum. ÄNDERUNGEN VON AUFFÜHRUNGEN Sollten aus künstlerischen, technischen oder aus dispositionellen Gründen Aufführungen, Vorstellungstermine oder Plätze geändert werden müssen, z.B. Einbau der Reihe A vor der Reihe 1 im Kleinen Haus, werden wir uns bemühen, Sie rechtzeitig zu benachrichtigen. Diese Änderungen oder Umbesetzungen begründen kein Rückgaberecht. VORSTELLUNGSABBRUCH Bei Vorstellungsabbruch werden gegen Vorlage der Eintrittskarten die Kosten für die Karten an der Tageskasse ersetzt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Ein Ersatzanspruch besteht nur, wenn die Vorstellung vor der Pause abgebrochen wird; wird bis zur ersten Pause gespielt, besteht kein Ersatzanspruch. EINTRITTSKARTE ALS FAHRKARTE Die Theaterkarte gilt am Tag der Vorstellung jeweils ab drei Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss als Fahrkarte im Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden und im gesamten Tarifgebiet des RNN. PARKEN IN DEN PARKHÄUSERN THEATER UND KRONBERGER HOF Die Parken in Mainz GmbH (pmg) bietet für Besucher einen Pauschaltarif von 5 Euro an. Dieser Tarif gilt von Montag bis Samstag ab 18 Uhr, am Sonntag ab 10 Uhr. Die Parkgebühr entrichten Sie bitte am Parkautomaten, dies können Sie auch schon vor Vorstellungsbeginn tun. Bei Störungen ist ausschließlich die pmg zuständig. AUFBEWAHRUNG VON GARDEROBE Die Garderobengebühr beträgt 1,50 Euro. Bei Beschädigung oder Abhandenkommen von Wertsachen, Geld oder Gegenständen, die sich in den Garderobestücken befinden, wird keine Haftung übernommen. Ebenso wird für Verlust, Verwechselung oder Beschädigung von Garderobestücken, die bis zur Schließung der Garderobe nicht abgeholt wurden, kein Ersatz geleistet. INKRAFTTRETEN Diese Geschäftsbedingungen treten mit Beginn des Kartenvorverkaufs der Spielzeit 2012/2013 in Kraft.

– 29 –


ABONNEMENT BEDINGUNGEN

1. Der Abonnent erwirbt mit dem Abschluss des Abonnementvertrags das Recht zum Besuch der für die jeweilige Abonnementreihe ausgewiesenen Anzahl an Vorstellungen der Staatstheater Mainz GmbH für die jeweils geltende Spielzeit. 2.1. Der Abonnent erhält einen Monat vor der ersten Vorstellung der gewählten Abonnementreihe oder bei Abschluss des Abonnements einen Abonnementausweis, aus dem die einzelnen Vorstellungen, Spielstätten und Anfangszeiten hervorgehen. Dieser Ausweis dient in den ausgewiesenen Spielstätten als Eintrittskarte und ist übertragbar. Ausnahmen bilden die Abonnementreihen mit Einzelkartenversand und das Wahlabonnement. Für die Ausstellung eines Ersatzausweises erheben wir eine Gebühr von 2 Euro. 2.2. Die Gutscheine des Wahlabonnements sind in der laufenden Spielzeit einzulösen. In der folgenden Spielzeit besteht kein Anspruch auf eine Eintrittskarte. Bei Einlösung sind die Gutscheine auf höhere Platzgruppen anrechenbar. Eine Barzahlung von Gutscheinen ist ausgeschlossen. 3.1. Der Abonnent hat die Möglichkeit, einzelne Vorstellungen des Abonnements bis eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn gegen einen Wertgutschein zu tauschen. Ab dem dritten Umtausch wird eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro je Tauschgutschein erhoben. 3.2. Für versäumte Vorstellungen oder nicht rechtzeitig vorgenommenen Tausch der Vorstellung hat der Abonnent keinen Anspruch auf Ersatzleistung durch die Staatstheater Mainz GmbH. 3.3. Der Tauschgutschein kann im Abonnementbüro und an der Theaterkasse bei jedem Kartenkauf verrechnet werden. 4. Die Theaterleitung behält sich vor, aus wichtigen Gründen Stücke innerhalb der Spielgattungen gegenüber der Spielplanvorschau bzw. den ausgewiesenen Stücken auf den Abonnementausweisen zu ändern. Das Gleiche gilt für eine Änderung der Vorstellungstage und Anfangszeiten sowie den Tausch von Stücken untereinander im Rahmen der jeweils zutreffenden Abonnementreihe.

5.1. Der Abonnement-Rechnungsbetrag ist in einer Summe innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen. Überweisungen können, unter Angabe der Abonnement-Kundennummer, auf folgendes Konto geleistet werden: COMMERZBANK AG KONTONUMMER: 023 533 13 00 BANKLEITZAHL: 550 800 65 Bar- und unbare Zahlungen des Rechnungsbetrages (EC/MASTERCARD/VISA) sind im Abonnementbüro möglich. Eine Bezahlung mit Tauschgutscheinen ist nicht möglich. Bei erteilter Einzugsermächtigung wird der Rechnungsbetrag in vier Raten jeweils am 1. Kalendertag der Monate September, November, Februar sowie April durch die Staatstheater Mainz GmbH von dem Konto des Abonnenten abgebucht. 5.2. Die pünktliche Zahlung des Abonnementbetrages – innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungserhalt – ist ohne besondere Aufforderung zu leisten. Bei Zahlungsrückstand ist die Staatstheater Mainz GmbH berechtigt, das Abonnement zu sperren und die sofortige Zahlung der fälligen Beträge zu verlangen. Für Mahnschreiben erheben wir eine Gebühr von 2 Euro. 6.1.Veränderungen im Abonnement (z.B. Platzänderungen, Wechsel von Abonnementreihen etc.) können nach Maßgabe der freien Plätze jederzeit vorgenommen werden. 6.2. Das Abonnement verlängert sich jeweils um eine weitere Spielzeit, wenn es nicht von Seiten des Abonnenten oder der Staatstheater Mainz GmbH bis zum 31. Mai der laufenden Spielzeit schriftlich gekündigt wird. Mögliche Änderungen der Abonnementbedingungen und Preiserhöhungen für die folgende Spielzeit werden dem Abonnenten bis zum 15. Mai der laufenden Spielzeit mitgeteilt. 7. Namensänderungen, Änderungen der Anschrift und der Bankverbindung sollte der Abonnent der Staatstheater Mainz GmbH möglichst umgehend mitteilen.

– 30 –


KOOPERATION FÜR SIE Im Rahmen einer Kooperation gewähren folgende Häuser unseren Abonnenten bei Vorlage des Abonnementausweises eine Ermäßigung von 15% beim Kauf einer Karte: Oper Frankfurt, Schauspiel Frankfurt, Stadttheater Gießen, Staatstheater Kassel, Staatstheater Darmstadt, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Nationaltheater Mannheim, Stadttheater Heidelberg, Pfalztheater Kaiserslautern. ONLINETICKETS WWW.STAATSTHEATER-MAINZ.DE

– 31 –

ABONNEMENTBÜRO MONTAG BIS FREITAG 10 –19 UHR SAMSTAG 10 –15 UHR TELEFON: 06131/2851-227 FAX: 06131/2851-229 E-MAIL: ABO@STAATSTHEATER-MAINZ.DE


ANFAHRT GROSSES HAUS GUTENBERGPLATZ 7 55116 MAINZ KLEINES HAUS TRITONPLATZ 55116 MAINZ

ng.

DECK 3 (IM MOLLERS) GUTENBERGPLATZ 7 55116 MAINZ

e

ße stra

str

eran

Wel sc hn on ne

Gr. Haus

Fu

um

st

ra

Gy

Do

mi

n

n ika

ers

tra

Deck 3

P

ße

mn

asi

st

ße

z

e

rH of

at

raß

P

pl

rst

sse

rge

on

ille

g ga

nbe

it Tr

Sch

ße L an

Kro

Emm

Gro

Kl. Haus

Am

Sp rit ze ng as se

Mainz Hbf

Gu

b ten

erg

pla

tz

MIT BUS UND STRASSENBAHN

PARKMÖGLICHKEIT

mit dem Bus: ab Hauptbahnhof Mainz bis Haltestelle Höfchen (direkt neben dem Großen Haus) mit der Straßenbahn: ab Hauptbahnhof Mainz bis Haltestelle Schillerplatz (am Fastnachtsbrunnen nach links in die Ludwigstraße; Laufzeit zum Großen und Kleinen Haus ca. 5 Minuten)

Ermäßigtes Parken für 5 Euro im Theaterparkhaus und Parkhaus Kronberger Hof. Nutzen Sie bitte die Theatertaste am Kassenautomaten. Montag bis Samstag: ab 18 Uhr Sonntag: ab 10 Uhr

– 32 –


KONTAKT

THEATERKASSE

Telefon: 06131/2851- 222 E-Mail: kasse @ staatstheater-mainz.de ABONNEMENTBÜRO

Telefon: 06131/2851- 227 E-Mail: abo @ staatstheater-mainz.de GRUPPENBETREUUNG

Telefon: 06131/2851- 226 E-Mail: kasse @ staatstheater-mainz.de DRAMATURGIE, STÜCKINFORMATION

Telefon Musiktheater und Ballett: 06131/2851- 154/- 155 Telefon Schauspiel: 06131/2851- 153/- 157/- 158 E-Mail: bstoessel @ staatstheater-mainz.de THEATERPÄDAGOGIK, KINDER- UND JUGENDTHEATER

Telefon: 06131/2851- 156 E-Mail: mschombert @ staatstheater-mainz.de PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Telefon: 06131/2851- 240 E-Mail: srueter @ staatstheater-mainz.de ZENTRALE

Telefon: 06131/2851- 0

KONTAKTIEREN SIE UNS ÜBER UNSERE HOMEPAGE UNTER WWW.STAATSTHEATER-MAINZ.DE ODER BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK UNTER WWW.FACEBOOK.COM / STAATSTHEATERMAINZ

– 33 –


SERVICE – INFORMATION

EINTRITTSKARTE ALS FAHRKARTE

ÜBERTITELUNGSANLAGE

Aboausweis oder Eintrittskarte gelten am Tag der Vorstellung als Fahrkarte im Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden und im gesamten Tarifgebiet des RNN (ab 3 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss).

Bei vielen Opern bieten wir zusätzlich deutsche Übertitel an. Leider sind diese aufgrund der baulichen Gegebenheiten unserer Häuser nicht von allen Plätzen aus gleich gut sichtbar. Unser Kassenpersonal berät Sie gerne.

BARRIEREFREIER ZUGANG ZU IHREM PLATZ IN DER VORSTELLUNG

GASTRONOMIE

Über die Eingangstreppe des Großen Hauses ist ein barrierefreier Zugang zur Theaterkasse und dem Aufzug zum Zuschauerraum möglich. Rollstuhlgerechte Plätze stehen in allen Spielstätten zur Verfügung. Diese Plätze können Sie auch abonnieren. Nähere Informationen erhalten Sie an der Theaterkasse. INDUKTIONSSCHLEIFE FÜR HÖRGERÄTE

Für Hörgeräteträger gibt es Induktionsschleifen im Großen und im Kleinen Haus. Bitte wenden Sie sich beim Kartenkauf an unser Kassenpersonal.

Möchten Sie Ihr Pausengetränk oder einen Imbiss vorbestellen? Die Mitarbeiter des Theaterbistros PUR stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Telefon: 06131/ 2851-264. KINDERBETREUUNG

Während Eltern und Großeltern in unsere Sonntagnachmittags-Vorstellungen (jeweils 14 Uhr, Großes Haus) gehen, bieten wir für alle Kinder und Enkelkinder ab drei Jahre eine Kinderbetreuung durch qualifizierte Mitarbeiter an. Durch eine Kooperation mit dem Institut für elementare Musikerziehung können die Kinder an einem einstündigen musikalisch-kreativen Programm teilnehmen. Informationen und telefonische Anmeldung unter 06131/ 2851-226.

– 34 –


PUBLIKUMSGESPRÄCHE UND EINFÜHRUNGEN

WERDEN SIE FAN UNSERER FACEBOOK-SEITE!

Einblicke in den künstlerischen Prozess vor der Aufführung durch Dramaturgen und anschließende Nachbereitung mit den beteiligten Künstlern. Die Termine dazu entnehmen Sie bitte dem monatlich erscheinenden Leporello oder unserer Homepage.

www.facebook.com/staatstheatermainz Erfahren Sie als Erster, wenn die Trailer zu unseren Stücken online sind! Hier bekommen Sie spannende Hintergrundinformationen und Einblicke in die Probenarbeit. LESEN SIE UNSERE THEATERZEITUNGEN!

BESUCHEN SIE UNSERE HOMEPAGE VON ZUHAUSE AUS ODER MOBIL!

Unter www.staatstheater-mainz.de finden Sie u. a. nähere Informationen zum Ensemble und den aktuellen Spielplan des Staatstheaters Mainz. Auch Karten können Sie online kaufen.

Erfahren Sie Näheres über die jeweiligen Premieren und Veranstaltungen. „Theaterzeitung“: monatliche Beilage der Allgemeinen Zeitung Mainz „Spielzeit“: jeden zweiten Monat als Beilage der Mainzer Rhein-Zeitung UNBEKANNTE THEATERWEGE

WIR SIND DORT, WO SIE SIND – NUTZEN SIE UNSERE APP!

Haben Sie jederzeit und von überall einen einfachen Zugriff auf unseren Spielplan mit dem App-Angebot für die Betriebssysteme Apple iOS und Google Android. NEWSLETTER, TWITTER UND RSS-FEEDS

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen zu allen Veranstaltungen und bleiben Sie mit unseren Tweets und RSS-Feeds immer auf dem Laufenden.

Ob 17 Meter unter der Erde oder hoch oben in den Werkstätten: Einmal im Monat zeigt das Staatstheater seinem Publikum in etwa zwei Stunden die „unbekannten Theaterwege“ im Kleinen und Großen Haus. Erfahren Sie mehr über die Arbeit hinter den Kulissen. Karten gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse. Für Gruppen ab 8 Personen können individuelle Termine vereinbart werden: Telefon: 06131/2851-226. Kontakt für Schülergruppen in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch: Theaterpädagoge Mirko Schombert, Telefon: 06131/ 2851-156.

WWW.STAATSTHEATER-MAINZ.DE

– 35 –


FREUNDE & FÖRDERER

SCHIRMHERRSCHAFT

STIFTUNG MAINZER THEATERKULTUR

Staatsministerin Doris Ahnen Kunst und Kultur erschließen vielfältige MöglichkeiSTIFTUNGSVORSTAND

ten, ein reiches Maß an Geist, Sinn und Unterhaltung zu gewinnen. Oper, Schauspiel, Ballett und

Dr. Michael E. Coridaß (Vorsitzender)

Konzerte bieten dazu im Mainzer Staatstheater

Udo Kaufhold (Schatzmeister)

ein herausforderndes und spannendes Programm.

Dr. Wolfgang Litzenburger Sigrid Michaelis (stellv. Vorsitzende)

Als Ausdruck kulturell-gesellschaftlicher Verantwortung haben Bürgerinnen und Bürger aus Mainz

KURATORIUM

und Rheinhessen ihre, unsere gemeinnützige

Dr. Karl Franta

Theaterstiftung gegründet.

Marianne Grosse

Im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit steht die Förderung

Dr. h.c. Peter Krawietz

des qualifizierten künstlerischen Nachwuchses,

Wolfgang Merzbach (Vorsitzender)

des Kinder- und Jugendtheaters,

Dr. Simone Sanftenberg

herausragender Produktionen und Veranstaltungen,

der Anschaffung notwendiger Musikinstrumente

KONTAKT

und benötigter Geräte,

Stiftung Mainzer Theaterkultur

Prof. Dr. Georg Krausch

der Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung der

c/o Dr. Michael E. Coridaß

Theaterkultur.

Weichselstraße 52

Aus Zustiftungen und Spenden bestärken wir die

Telefon: 06131/ 526 88

55131 Mainz

Theater- und Orchesterarbeit in der Region.

E-Mail: dremco @ coridass.de

In Anerkennung des Engagements finden sich im

www.theaterstiftung-mainz.de

Foyer des Großen Hauses auf zwei Ehrentafeln die Namen der Stifterinnen und Stifter.

BANKVERBINDUNG

Auch Sie sollten nicht fehlen. Machen Sie mit!

Mainzer Volksbank MVB Konto Nummer: 639 893 023 BLZ : 551 900 00

– 36 –


GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES MAINZER THEATERS E.V. ... WERDEN IMMER MEHR ■

THEATERFREUNDE

■ ■

500 Freunde des Mainzer Theaters warten bereits auf Sie!

... ERLEBEN MEHR Besuch von Theater- und■ Konzertproben Persönlicher Kontakt zu■Sängern, Schauspielern,

DER JAHRESBEITRAG … … beträgt 45 Euro. Auszubildende, Schüler

Tänzern und Musikern ■

Vorkaufsrecht für alle Premieren im Staatstheater

oder Studenten zahlen nur 15 Euro, Mitarbeiter

Begrüßung der neuen Ensemblemitglieder am

von Theater oder Orchester 25 Euro und Ehe-

Saisonanfang

bzw. Lebenspartner zusammen 60 Euro im Jahr.

Teilnahme an speziellen Theateraufführungen, DER VORSTAND BESTEHT AUS

Liederabenden und Vorträgen

Dr. Wolfgang Litzenburger (Vorsitzender) Wolfgang Merzbach (stellv. Vorsitzender

... WISSEN MEHR ■

und Schatzmeister)

Einführung zu Theaterproduktionen aller Sparten

Sigrid Michaelis (Veranstaltungen)

Nachbesprechung von Aufführungen mit

Christianne Brenken (Schriftführerin

Regisseuren, Schauspielern und Sängern

und Theaterfahrten)

Mitgliederrundschreiben mit einer

Petra Barth (Veranstaltungen)

Zusammenstellung aktueller Theaterkritiken

Hanne Lübbert

Diskussionen über Fragen des Theaters

Harald Zuckmayer

KONTAKT

... TUN MEHR ■

Förderung besonderer Produktionen des Theaters

Christianne Brenken

Verbesserung der Ausstattung des Theaters

Rheingauerstraße 8, 55122 Mainz

Hilfe für in Not geratene Theaterschaffende,

E-Mail: cbrenken @ gmx.de

Orchestermitglieder und Mitarbeiter

www.theaterfreunde-mainz.de

– 37 –


FÖRDERVEREIN BALLETT MAINZ E.V.

ballettmainz braucht Freunde.

Mitgliedsanträge erhalten Sie an der

Unterstützen auch Sie unsere Arbeit.

Theaterkasse, im Internet oder an unserem

Werden Sie Mitglied!

Infostand bei den Ballettvorstellungen.

Der Ballettdirektor Pascal Touzeau führt die

JAHRESBEITRÄGE

erfolgreiche Arbeit von ballettmainz mit

Ordentliche Mitglieder ab 50 Euro

seiner neuen Compagnie seit 2009 fort.

Ehepaare ab 75 Euro

Tanzbegeisterte aus dem In- und Ausland haben

Schüler/ Studenten ab 25 Euro

sich zum Förderverein Ballett Mainz e. V.

Firmen ab 250 Euro

zusammengeschlossen, um mit gezielter Unterstützung ballettmainz auf seinem Weg in

VORSTAND

die internationale Tanzelite zu begleiten.

Till Rehberg, Gabriele Koerner, Dr. Werner

Seit seiner Gründung im Jahr 2002 hat der Förder-

Wodrich, Jürgen Ebling, Dirk Grüne,

verein Ballett Mainz e.V. bei verschiedenen

Prof. Dr. Peter Galle, Dr. Rose Götte,

Produktionen Kostüme und Bühnenbilder mit-

Dr. Peter Hanser-Strecker,

finanziert sowie mehrere Tanzböden,

Kammertänzerin Prof. Birgit Keil,

Sportgeräte, einen Flügel, Gastwohnungen und

Dr. Walter Konrad, Gudrun Landgrebe,

die Ausstattung der Probebühne bezahlt.

Dagmar Rehberg, Margarete Schmidt

Dazu gehört auch ein bedeutender Beitrag zur Finanzierung des Handlungsballetts „Romeo

KONTAKT

und Julia“, der zusammen mit der Gesellschaft

Förderverein Ballett Mainz e. V.

der Freunde des Mainzer Theaters und dem

Postfach 1909

Förderverein des Orchesters im Staatstheater

55009 Mainz

Mainz geleistet wurde. Bei den Vorstellungen

Telefon: 06131 / 50 99 44

bietet der Verein an einem Stand im Foyer

E-Mail: fvballett @ staatstheater-mainz.de

Poster und Postkarten mit Abbildungen aus den

www.staatstheater-mainz.de / ballettmainz

Choreographien von ballettmainz sowie Bücher an. Die Erlöse kommen ballettmainz zugute. Der Förderverein beteiligt sich mit Rat und Tat an dem Aktionsbündnis „Mainzer Theater für Alle“, das die politische Absicht bekämpft, den Etat des Theaters entscheidend zu beschneiden. Unterstützen auch Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft.

– 38 –


FÖRDERVEREIN DES ORCHESTERS IM STAATSTHEATER MAINZ E.V.

Der „Mainzer Klang“ des Philharmonischen

KURATORIUM

Staatsorchesters Mainz hat weit über die

Mladen Basic, Beate Benner, Prof. Mathias

Stadt- und Landesgrenzen hinaus Anerkennung

Breitschaft, Dr. Peter Brenner, Marliese Dicke,

gefunden. Das Musik liebende Publikum

Vadim Gluzman, Hans-Joachim Hasemann-Trutzel,

und die Presse sind des Lobes voll für Oper

Guido Kratschmer, Marko Letonja, Ingrid Meuren-Liebmann, Klaus Puderbach, Stefan

und Konzert.

Sanderling, Dr. Heinrich Schreiner † Liebhaber des „Mainzer Klanges“ haben sich im Förderverein des Orchesters im Staatstheater

KONTAKT

Mainz e.V. zusammengeschlossen, um das Phil-

c /o Kanzlei Baumhäkel

harmonische Staatsorchester Mainz ideell

Schöfferstraße 8 (Am Dom)

und materiell zu unterstützen und als leistungs-

55116 Mainz

starken, eigenständigen Klangkörper mit Telefon: 06131 / 143 43 63

unverwechselbarer Tonsprache zu erhalten.

Fax: 06131 / 143 43 66 Helfen auch Sie dem Philharmonischen Staatsor-

E-Mail: info @ orchesterfoerderer-mainz.de

chester Mainz durch Ihren Beitritt zum Förderverein oder Ihre Spende.

Mitgliedsbeitrag: 36 Euro Schüler/ Studenten: 12 Euro

VORSTAND Thomas Baumhäkel (Vorsitzender)

BANKVERBINDUNG :

Franziska Freitag (stellv. Vorsitzende)

Sparkasse Mainz

Birgit Dany-Pietschmann

Kontonummer: 11 239

Volker Beling

BLZ: 550 501 20

KÜNSTLERISCHER BEIRAT Philipp Alexander, Stefanie Buttjes, Volker David Kirchner, Dr. Christiane Krautscheid, Catherine Rückwardt, Prof. Susanne Stoodt

– 39 –


MAINZER VOLKSBÜHNE E.V.

THEATER FÜR ALLE ■

Jahresmitgliedsbeitrag 220 Euro = 10 Vorstellungen im Staatstheater Mainz

Kartenvergabe im Wechsel durch alle Platzgruppen Theaterkarte = Busfahrkarte

Programm im Beitrag enthalten

Vorstellungen im Großen und Kleinen Haus

(Montags, Mittwochs, Freitags, Samstagabends, Sonntagnachmittags)

Junge Volksbühne für Schüler und Studenten 67,50 Euro = 5 Vorstellungen frei zur Auswahl

Konzertmitgliedschaft 88 Euro bzw. 132 Euro

Beginn der Mitgliedschaft jederzeit möglich

Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle im Staatstheater Mainz gerne zur Verfügung: Montag bis Freitag: 10 –13 Uhr

KONTAKT Besuchergemeinschaft Mainzer Volksbühne e. V. Gutenbergplatz 7 55116 Mainz Telefon: 06131/22 64 65 Telefax: 06131/14 36 98 E-Mail: info @ volksbuehne -mainz.de www.volksbuehne - mainz.de

– 40 –


Theatergemeinde Mainz e.V.

THEATERGEMEINDE MAINZ E.V.

Wir sind eine eigenständige Besucher-

DAS KONZERT– ABONNEMENT

organisation und zeigen Ihnen alternative

3 Konzerte des Philharmonischen Staatsorches-

Wege ins Theater auf.

ters Mainz sowie 3 Mainzer Meisterkonzerte

SIE WÜNSCHEN

Kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Sie!

regelmäßige Theaterbesuche

Treffen mit Gleichgesinnten

KONTAKT

kulturellen Austausch

Grebenstraße 11 55116 Mainz

WIR BIETEN ■

preisgünstige Abonnements

Telefon: 06131 / 22 56 16

freundlichen Service

Telefax: 06131 / 23 33 36

kompetente Beratung

E-Mail: theatergemeindemainz @ web.de

SIE WÄHLEN

GESCHÄFTSZEITEN

DAS DIENSTAGS-ABONNEMENT

Dienstag und Freitag: 9 –13 Uhr und

9 Vorstellungen aus Musiktheater,

Donnerstag: 15 –19 Uhr

Schauspiel und Ballett in den Spielstätten des Staatstheaters Mainz

DAS OPERN-ABONNEMENT 6 Musiktheater-Vorstellungen in den Spielstätten des Staatstheaters Mainz

DAS SCHAUSPIEL-ABONNEMENT 6 Sprechtheater-Vorstellungen in den Spielstätten des Staatstheaters Mainz

DAS BALLETT-ABONNEMENT 4 Ballettaufführungen in den Spielstätten des Staatstheaters Mainz

– 41 –


ABONNENTEN WERBEN ABONNENTEN

SIE SIND ABONNENT DES STAATSTHEATERS MAINZ UND MÖCHTEN UNS NOCH WEITER UNTERSTÜTZEN?

EMPFEHLEN SIE UNS WEITER!

■ ■

Für jedes vermittelte Abonnement an Verwandte, Freunde oder Kollegen bedanken wir uns mit zwei Eintrittskarten für eine Vorstellung Ihrer Wahl (ausgenommen Premieren und Gastspiele) zwei Karten für DIE GROSSE SILVESTERPARTY einem Essen im Theaterbistro PUR gemeinsam mit einem Sänger, Schauspieler oder Tänzer einer Eintrittskarte zu MACHTHABER und einem signierten Buch von Kathrin Röggla einer Eintrittskarte und der CD zum diesjährigen Weihnachtsmärchen

Kommen Sie in unser Abo-Büro oder rufen Sie uns an unter 06131 / 2851-227.

– 42 –


IMPRESSUM

H E R AU SG E B E R STA ATSTH E ATE R M A I N Z G M B H GUTE N B E RG PL AT Z 7 55116 M A I N Z

M AT TH I A S F O NTH E I M I NTE N DA NT

VO L K E R BI E RW I R TH K AU FM Ä N N ISCH E R GE SCH Ä F TS FÜ H R E R R E DA K TI ON

PR E SS E - U N D Ö F F E NTL I CH K E IT SA R BE IT, D R A M AT U RG I E GE STA LTU N G & PRODU K TION

N O R DI S K BÜ RO PLU S G M BH FR A N K FU RT / M A I N W W W. N OR DISK- B U E RO.COM ; DE SI GN @ N OR DISK- B U E RO.COM CR E ATIVE DI R EC TION

F R A N K LOT TE R M A N N A RT DI R EC TI O N U N D PROJ E K TKOOR DI N ATI ON

A L I N A R E ZN I K GE STALTU NG SE RVICE H E F T

J U L I A N Z ATLO U K A L PH OTO GR A PH I E TH E ATE R PROB E N U N D H I NTE RGRÜ N DE

J U L I A N RÖ D E R W W W.OSTK R EUZ . DE DRUCK

MÖLLER DRUCK U N D VE R L AG G M BH , BE R LIN R E DA K TI ONSSCH LUSS

13.0 4. 2012 Ä N D E R U N G E N VO R B E H A LT E N

– 44 –


MAINZIGARTIG MOBIL

MIETRADELNFUR

FREI BEWEGLICHE 1.000 pr채mierte R채der 100 Stationen* 24 Stunden am Tag

* nach dem Endausbau Mitte 2012

Gef채llt mir www.facebook.com/MVGmeinRad

! T Z T E JONLINE ANMELDEN


Metronom Erfinder: Johann Nepomuk Mälzel und Dietrich Nikolaus Winkel Deutschland, 1816

Taktangebend. Made in Germany. Das Engagement der Rheinland-Pfalz Bank. Seit seiner Erfindung gibt das Metronom den Musikern weltweit Takt und Tempo vor. Auch die Rheinland-Pfalz Bank ist mit ihrem kulturellen Engagement taktangebend. Als regional verankerte Kundenbank innerhalb der LBBW-Gruppe sorgt

sie mit der Förderung herausragender Aktionen und Veranstaltungen für eine spannende Kulturlandschaft – in Rheinland-Pfalz und auch über die Landesgrenzen hinaus. www.RLP-Bank.de

Ein Unternehmen der LBBW-Gruppe


– 2 –

Serviceheft 2012/2013  

Unser Serviceheft der Spielzeit 2012/2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you