Page 1

M채rz 2016 20. Jahrgang

Jahre

SIE BE N: M 채r z 2016 unabh채ngig monatlich unbezahlbar

www.sieben-regional.de

Die SIEBEN: wird 20 Jubil채umssonderseiten mit Blick hinter die Kulissen


2 Editorial Aus dem Inhalt

Danke – für 20 Jahre

Liebe Leserinnen und Leser, die SIEBEN: nullt mit dieser Ausgabe zum zweiten Mal. Im März 1996 gegründet, ist die März-Ausgabe 2016 unser zweiter runder Geburtstag. Das ist natürlich mal wieder ein Grund, uns bei Ihnen zu bedanken. Danke! Ohne unsere Leserinnen und Leser würde es die SIEBEN: nicht geben. Schon im Vorfeld dieser Ausgabe haben uns Glückwünsche erreicht. Auch, weil wir eine Aktion mit einigen unserer Kunden gemacht haben. Diese ließen sich mit der ersten SIEBEN:-Ausgabe ablichten, in der sie eine Werbeanzeige geschaltet hatten oder in der ein Artikel über sie erschien. Das sind Kontakte, die sich zu Kooperationen entwickelt haben. Danke! Ohne unsere Anzeigenkunden, würde­ es die SIEBEN: nicht geben. Wir sind ganz gerührt. Die langjährige Zusammenarbeit ist ein wirklicher Treuebeweis. Sie alle teilen mit uns die Liebe zu ein paar Seiten aus bedrucktem Papier. Ein Magazin, das es nicht nur deshalb gibt, weil es der Eitelkeit mancher Selbstdarsteller schmeichelt, die sich für interessant halten. Denn die Sozialen Netzwerke der Gegenwart sind ja für viele nur eine Plattform, um sich im rechten Licht zu zeigen und in Likes und wohlwollenden Kommentaren zu sonnen.

Ja, da sind wir von der SIEBEN: tatsächlich etwas altmodisch. Und uneitel – fast immer :-)

Jahre

Wir trauern jetzt mal ganz bewusst der guten alten Zeit nach. Ein Beispiel: Wenn man 1996 in ein Rockkonzert ging, riss man die Arme hoch und genoss die Musik und die Show. 2006 hat man die Arme hoch­gerissen, um mit kleinen Digitalkameras Fotos zu machen. Die waren nämlich gerade in der Lage, bei schlechten Lichtverhältnissen eine Qualität abzuliefern, auf der man etwas erkennen konnte. 2016 schließlich dreht das Publikum der Bühne und den Musikern den Rücken zu und macht am ausgestreckten Arm oder mit dem Selfie-Stick ein Foto von sich, wie man gera- de auf dem Konzert ist. Um es zu posten. Wie einfach war es damals doch, Spaß zu haben. Sie, die Menschen der Region, ohne die es die SIEBEN: nicht geben würde, wissen, was jetzt noch kommt: Viel Spaß beim Lesen wünscht wie immer… Ihre SIEBEN:

Zum Titelbild: Magazin-Cover setzen Signale, sie sagen „hier, ich bin neu - nimm mich mit!“ Ob gelungene Portraits, attraktive Aufnahmem, Composings oder Collagen; in 20 Jahren hat das Magazin viele Gesichter gehabt.

20 Jahre SIEBEN: 4 – 13

Verlosaktion SIEBEN: 13

Veranstaltungen 14

Rund ums Auto 24

Bauen und Wohnen 25

Tipps des Monats 26

Wohnzimmer-Krimi 31

Verlosung 32

... der andere Püscher 35

SIEBEN: Werbepartner seit September 1997 „Damals wie heute kümmern wir uns darum, Aktionen in um und für Alfeld ins Werk zu setzen.

1998 war die Kreisvolkshochschule des Landkreises Hildesheim noch in der Ständehausstraße in Alfeld angesiedelt. Für den Unterricht war sie zu Gast in unterschiedlichen Schulgebäuden im Landkreis.

Als Kultur-, Touristik- und Gewerbeverein schätzen wir die SIEBEN: seit ihrer ersten Ausgabe als zuverlässiges, informatives und kompetentes Medium. Für die ganze Region ist die SIEBEN: eine echte Bereicherung. Bitte mehr davon und: Weiter so!“

Nach der Fusion mit der Hildesheimer Volkshochschule e.V. befindet sich die Geschäftsstelle Alfeld heute in einem eigenen Haus mit Büros, schicker Aula und vielen Unterrichtsräumen im Antonianger 6. Das Thema ist gleichgeblieben: Bildung öffnet Türen.

Karl-Heinz Duwe 1. Vorsitzender

VHS Hildesheim Ulrike Steinwand · Anette Eckelt Antonianger 6 · Alfeld · 05121-9361111

Forum Alfeld Aktiv e.V. Perkstr. 29 · Alfeld · 05181-703169 faa@stadt-alfeld.de

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 1996


Kulturvereinigung Alfeld 3 Kulturvereinigung Alfeld im März 2016

Anzeige

Liebe in modernen Zeiten Großes wird auf die Bühne des Alfelder Theatersaales gebracht. Romeo und Julia: Kingende Namen. Im Januar 2016 hatte die Romeo und Julia-Inszenierung des Theaters für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim Premiere. Die dortige Tageszeitung schrieb daraufhin: „Der Regisseur erprobt die Liebe in modernen Zeiten. Das gefällt vor allem jungen Menschen, wie bei der Premiere die Lacher aus einer dementsprechend besetzten Ecke im Zuschauerraum beweisen.“ Erwarten dürfen die Besucher des Gastspieles im Alfelder Theatersaal des Gymnasiums eine moderne Fassung dieser klassischen Liebesgeschichte. Und da das Stück tragisch endet, so viel darf man wohl verraten, gibt es nicht nur Lacher.

William Shakespeares Meisterwerk wird mit dem Balkon in Verona verbunden. Mit historischen Kostümen. Mit Zitaten wie „Es war die Nachtigall und nicht die Lerche…“. Für Gero Vierhoff, der in der TfN-Inszenierung die Regie führte, war das nicht ganz zeitgemäß. Er hat die Geschichte um zwei Liebende in die Gegenwart geholt, in die Lebenswirklichkeit. Verfälscht ist der Klassiker damit nicht. Das TfN sagt selbst: „Romeo und Julia ist ein humanistisches Bekenntnis für ein friedliches Zusammenleben und bleibt solange aktuell, wie es Feindschaft zwischen Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Religion oder Rasse gibt.“ Kurz zusammengefasst: Julia Capulet und Romeo Montague verlieben sich ineinander und heiraten heimlich, obwohl ihre beiden Familien miteinander verfeindet sind. Sie wol-

len den Hass ihrer Familien beenden und ihre Liebe retten. Der Konflikt bekommt jedoch eine neue Dimension, als Romeo in eine Schlägerei verwickelt wird und dabei Julias Cousin Tybalt tötet. Romeo wird aus Verona verbannt und die Liebenden versuchen mit einer verzweifelten List das Blatt zum Guten zu wenden. (red/hst) Donnerstag, 17. März 2016, 20 Uhr, Gymnasium Alfeld Romeo und Julia, Tragödie von William Shakespeare Eine Produktion des Theaters für Niedersachsen TfN mit Marek Egert (Romeo) und Julia Gebhardt (Julia). Regie: Gero Vierhoff Bühne und Kostüme: Hannes Neumaier Musikalische Mitarbeit: Sebastian Kunas Mit André Vetters (Capulet), Michaela Allendorf (Lady Capulet), Julia Gebhardt (Julia), Marek Egert (Romeo), Thomas Strecker (Tybalt), Moritz Nikolaus Koch (Mercutio), Dennis Habermehl (Benvolio), Simone Mende (Amme), Dieter Wahlbuhl (Lorenzo) Dauer ca. 2 Stunden 35 Minuten, inklusive einer Pause

Julia Gebhardt (Julia) und André Vetters (Capulet) © Quast

Informationen und Karten: www.kulturvereinigung-alfeld.de Kulturvereinigung Alfeld e.V. Perkstr. 29, 31061 Alfeld Tel.: (05181) 703-205 E-Mail: marten-pape@stadt-alfeld.de

SIEBEN: Werbepartner seit November 1999 SIEBEN: Werbepartner seit März 1996

Fotos: Veranstalter

Bruno Kostrewa hat im Januar 1992 Co-Optic übernommen. 1997 wurde die Filiale Blickpunkt im Kaiserhof eröffnet. Im August 2012 ist die Filiale in die neuen Räume in der Leinstr. 40/41 umgezogen. 1888 in Sehlem gegründet, wird das Familienunternehmen jetzt bereits in der 4. Generation geführt. Die Geschwister Ulrike und Ulf Schaper bieten neben dem Baugeschäft auch Immobiliendienstleistungen und Projektentwicklung an. Co-Optic · Bruno Kostrewa Leinstraße 40/41 · 31061 Alfeld 05181-25466 · optic-in-alfeld.de

Co-Optic ist in Alfeld als Spezialist für Brillen, Kontaktlinsen und Spezialsehhilfen bekannt.

Albert Schaper Hoch- u. Ing.-Bau GmbH Breinumer Straße 26 · 31196 Sehlem www.schaper-bau.de

Büro Hildesheim Am Nottbohm 1 · 31141 Hildesheim 05121-81072


4 Jubiläum

Die Geschichte der SIEBEN: von 1996 bis 2016

Die SIEBEN:-Story Frank Goy, Holger Klapproth, Stefan Räuschel, Hans-Günther Scharf, Heiko Stumpe und Godehard Wolski gründeten 1996 die SIEBEN:. Werbekaufmann, Grafiker, Journalist, Dipl. Sozialpädagoge, Fotodesigner… das waren die Professionen, die sich in der Stube von Godehard Wolski eingefunden hatte. Ganz unterschiedliche Typen mit ebenso unterschiedlichen Lebensläufen und Hintergründen. Aber sie hatten auch etwas gemeinsam: Sie wollten die Region bunter machen.

SIEBEN: Werbepartner seit Oktober 2014

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 2001 25 Jahre in Alfeld

1895 gegründet als Firma für Hufbeschlag und Wagenbau von Heinrich Bicker

Seit 1992 wurde im Bereich der Kfz-Werkstatt modernisiert, um für die Kundschaft auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

1998 Übernahme durch den Gas- u. Wasserinstallateur & Heizungsbaumeister Oliver Kirsch

Damals wie heute steht der KfzBetrieb für hohe Qualität der Arbeit. Die Mitarbeiter legen Wert auf individuelle Kundenbetreuung und sorgen verantwortungsbewusst für Komfort und Sicherheit im Fahrzeug. Kfz-Drücker · Uwe Drücker Ravenstr. 47 · 31061 Alfeld 05181-24822 · kfz-druecker.de

Heute sorgen neun Heizungsmonteure, Sanitär-Installateure, Elektroinstallateure, Gas- u. Wasserinstallateur & Heizungsbaumeister durch ihr Know-How für ein umfangreichen Service für Heizung, Sanitär, Solar und Klima.

Bicker – Der Meisterbetrieb · Oliver Kirsch Glenetalstraße 53 · 31061 Alfeld 05181-4429 · www.bicker-alfeld.de


Jubiläum 5

Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn innerhalb eines halben Jahres entstand ein neues Regionalmagazin – von der Idee bis zum Druck der ersten Ausgabe. Dabei war die Ausgangslage damals, vor 20 Jahren, nicht sonderlich rosig. Wenn man jemanden fragte, was denn in Alfeld und dem Umland besonders sei, wurde man oft mit abfälligen Bemerkungen konfrontiert. Etwa so: Hier ist doch nichts los! Man musste sehr aufmerksam und regelmäßig die Tageszeitung lesen oder sich umhören, um zu wissen, dass im Leinebergland sehr wohl sehr

viel los war. Aber es fehlte so etwas wie ein schriftliches Beweisstück. Eine Zusammenfassung. Ein Veranstaltungsmagazin musste her. Das war die Grundidee des Sextetts, dass sich bald darauf SIEBEN: nannte. Die Stimmung war schlechter als die Realität. So viel war den Beteiligten klar. Was diese Region brauchte, waren Offenheit, neue Ideen, Anregungen für die Kulturschaffenden und ein temporäres Nachschlagewerk für diejenigen, die sich für „Allesmögliche“ interessieren. Sechs Leute und noch mehr Vorstellungen, was die-

ses „Allesmögliche“ sein könnte. Der gemeinsame Nenner: Das Lesen der ­SIEBEN: sollte die Leinebergländer glücklicher machen. Ein gedrucktes Antidepressiva. Und auch den Einzelhändlern, Handwerkern und Initiativen sollte ein Werbeumfeld geboten werden, das es bis dahin nicht gab. Ein Medium, farbig gedruckt auf hochwertigem Papier – Spitzenpapier aus der Papierstadt Alfeld. Alles sollte schön gestaltet sein und vor Ort von gut ausgebildeten Druckern aufs Papier gebracht werden. Denn Alfeld ist auch

SIEBEN: Werbepartner seit Dezember 1996

Fotos: Fotos: Veranstalter, Veranstalter contrastwerkstatt - Fotolia

Zum 1. Januar 1994 von Sabine Paland gegründet „Als erster privater Pflegedienst war es nicht nur für mich Neuland. Vieles war sehr viel einfacher damals. Wir wurden nicht zu endlosen Dokumentationen genötigt, es wurden keine Qualitätsberichte über uns im Internet veröffentlicht und es gab keine Werbeanzeigen, in denen wir selber betonten, wie gut wir vom MDK benotet wurden.“ Damals wie heute leistet der private Pflegedienst gute Arbeit. Nicht zuletzt wird dies durch die Treue und Empfehlungen der Klienten belohnt.

SIEBEN: Werbepartner seit Juli 2013 Am 1. April 1999 wurde die Firma D&F Dach u. Fassade GmbH in Freden gegründet. Im August 2007 folgte der Umzug nach Alfeld/OT Föhrste. Bei D&F Dach u. Fassade GmbH werden sämtlichen Dachdecker-, Zimmerer- und Klempnerarbeiten durchgeführt.

Dafür sagt der Pflegedienst Paland DANKE! Häusliche Pflege · Sabine Paland Hinsiekweg 8 · 31061 Alfeld 05181-24250 · www.pflegedienst-alfeld.de

D&F Dach u. Fassade GmbH Erk Dethlefsen Alfelder Str. 1A · Alfeld · 05181-8552777

ein traditioneller Zeitungs- und Verlagsstandort. Gut geschriebene Texte­sollten dazu gehören, versteht sich. Insgesamt ein hoher Anspruch, aber ohne eine Hemmschwelle für die Leserschaft. Auf jeden Fall durfte die SIEBEN: kein 08/15-Produkt werden. Für eine relativ kleine Stadt wie Alfeld war ein solches Magazin sicherlich ein Novum und ohne Vorbild. Auch wenn es ein paar Jahre zuvor mit „Der Blaue Stein“ einen „Vorläufer“ gegeben hatte, dem allerdings nur wenige Ausgaben vergönnt waren. Die SIEBEN: war von


6 Jubiläum

Jahre Godehard Wolski, der kreative Kopf des Magazins, ist immer wieder für ein Grafikexperiment gut und sorgt doch für Kontinuität. Heiko Stumpe, der Mann wohl gesetzter Worte und hervorragender Bilderstrecken, ist Vollblutjournalist. So gut wie jedes Editorial stammt aus seiner Feder. Die Gründer der ersten Stunde: Godehard Wolski , Heiko Stumpe, Frank Goy, Holger Klapproth, Stefan Räuschel und Hans-Günther Scharf.

Anfang an als langfristiges Projekt gedacht. Sie sollte keine Eintagsfliege werden. Aber dass daraus bisher 20 Jahre werden würden, damit konnte auch keiner rechnen. Die ersten Redaktionsräume befanden sich in der Hildesheimer Straße in Alfeld, als „Untermieter“ von Frank Goy und Stefan Räuschel, die dort eine Werbemittelagentur mit Grafikbüro betrieben. Heute ist dort eine Fahrschule. Mit dem Wegzug von Stefan Räuschel teilte sich die SIEBEN: an mehrere Standorte in Alfeld, Limmer und Gerzen auf, bevor Godehard

Wolski und Heiko Stumpe die Fäden in Warzen, Am Knick wieder in einem Redaktionsbüro zusammenführten. Da stand längst fest, dass die SIEBEN: überlebensfähig ist. Als ein kostenloses, monatliches Magazin. Finanziert durch das engagierte Gewerbe und die Händler der Stadt, die Anzeigen schalteten. Unterstützt aber auch durch die Arbeitsleistung der Macher. Und man darf auch die Leistung der vielen Praktikanten, Auszubildenden und anderen Mitarbeiter nicht verschweigen, die das Team immer wieder unterstützt haben. Nicht wenige sind in der Branche geblieben, sind

SIEBEN: Werbepartner seit März 1997

„1997 haben wir in Röllinghausen die SIEBEN: noch auf einer zweifarben A3-Maschine produziert. Nach dem Umzug in unseren Neubau in Limmer-West wurde stetig in moderne Drucktechnik investiert. Zusätzlich zum Offsetdruck bieten wir inzwischen Kleinauflagen im Digitaldruck, Textildruck und Werbetechnik an. Heute sind wir die einzige Druckerei, die noch in Alfeld produziert.“

Leinebergland Druck · Bernd Klostermeyer Industriestr. 2A · 31061 Alfeld 05181-84640 · www.leinebergland.de

Journalisten oder Grafiker geworden, deutschlandweit und im Ausland. Viele haben natürlich später auch ­etwas ganz anderes gemacht. Aber die SIEBEN: hat Lebenswege beeinflusst, das kann man nicht leugnen. Für alle ehemaligen Mitarbeiter könne man exemplarisch Marsin, die leider viel zu früh verstorbene Carmen, Long, François, Svenja, Jan und Marion nennen. Das 2016er SIEBEN:-Team besteht aus Nadja, Sandra, Madeleine, Godehard und Heiko.

Jemandem im Hintergrund gebührt besonderer Dank: seit 1998 korrigiert und redigiert Marina Peter die Texte in der SIEBEN:. Wenn Leserinnen und Leser dennoch über Tippfehler stolpern, so liegt das in der Regel daran, dass Marina eben gerade diese Texte aus irgendwelchen Gründen nicht mehr lesen konnte. Beim Rückblick auf 20 Jahre SIEBEN: muss auch erwähnt werden, dass das Team streckenweise mehr Arbeit, Zeit und Engagement – letztlich Geld – ­hineingesteckt hat als erwirtschaftet wurde. Deshalb gab es auch Jahre,

SIEBEN: Werbepartner seit Februar 1998 Firma Nolte bietet das gesamte Programm der Raumausstattung wie Polstern, Gardinen, Fußböden, Tapeten-Wandbespannung, sowie Sonnenschutz für Innen und Aussen, Insekten- und Pollenschutzsysteme. „Um immer up to date zu sein, ist das umfangreiche Angebot im stetigen Wandel. So verknüpfen wir moderne Stoffe und Techniken mit langjährigen Erfahrungen und Fertigkeiten um für unsere Kunden optimale Wohnideen umzusetzen.“ Meisterbetrieb für ganzheitliche Raumgestaltung im 58. Jahr

textile Raumgestaltung · Martin Nolte Untere Winkelstr. 5 · 31073 Delligsen 05187-957180 · www.nolte-delligsen.de


Jubiläum 7

die nicht so leicht waren. Die SIEBEN:-­ Macher mussten lernen, dass der Fortbestand manchmal wichtiger ist als eine einzelne, schöne Ausgabe. Aber Qualität zahlt sich letztlich aus und die SIEBEN: ist ein fester Teil der Medienlandschaft geblieben. Schließlich war das Projekt von Anfang an eine Win-win-Situation: Denn ein Magazin zu machen, Ideen umzusetzen, bedeutet auch, ständig in Kontakt mit Menschen zu sein. Das war ein Gewinn für alle Seiten. Freundschaften wie Geschäftsbeziehungen haben sich daraus entwi-

ckelt. Oft haben diese Begegnungen etwas in Bewegung gebracht, mit dem man vorher gar nicht rechnen konnte, wie bei Dominosteinchen. Kernstück der SIEBEN:, damals wie heute, sind der große Veranstaltungskalender und die Veranstaltungsvorschau. Die Leserinnen und Leser wollen wissen, was im Leinebergland passiert. Der ganzen Monat kompakt zusammengefasst, schließlich muss man auch ein bisschen planen. Das hat sich bis heute bewährt. Und auch sonst hat sich das Heft strukturell wenig verändert. Von Anfang an

gab es einen Journalteil mit Geschichten und Vorberichten sowie einen Informationsteil und Sonderthemen. Das Layout wurde mehrmals modernisiert und angepasst. Und beim Durchblättern der Ausgaben können Insider sogar die Handschrift der Gestalter erkennen. Nicht zuletzt war die SIEBEN: durch die Ringösenheftung einer Teilauflage auch immer ein Sammlerstück.

damals tatsächlich noch Neuland. Aber in jener Zeit, Mitte der Neunzigerjahre, wurde erstmals das Monopol der Druckereien angekratzt, nur sie konnten regelmäßige Druckerzeugnisse in hoher Qualität erstellen. Plötzlich war es für jedermann möglich, am heimischen PC eine Zeitung gestalten. Wenn man denn die Grundlagen beherrschte, ein bisschen was von der „Schwarzen Kunst“ verstand.

Die SIEBEN: hat die „Revolution auf den Schreibtischen“ intensiv miterlebt. Mit drei, vier kleinen Apple Macintosh-Rechnern fing es an. Das war

Es kam eine Zeit, da waren sich die Macher der SIEBEN: nicht sicher, ob sie mit Apple auf das richtige oder nicht vielleicht das falsche Pferd ge-

SIEBEN: Werbepartner seit September 2011 SIEBEN: Werbepartner seit April 1998 Der MalerFachBetrieb Weist setzt seit 1958 farbfrische Zeichen in Alfeld und Umgebung.

Damals: Bau und Vertrieb von Photovoltaikanlagen Heute: Zusätzlich zum Bau der Photovoltaikanlagen und Solarspeicher wurden Dacharbeiten aller Art nach EnEV und KfW Standard hinzugenommen. dach + solarbau TEC GmbH Am Campe 10 · 31073 Delligsen 05187-303789-0 · solarbautec.de

Kompetente Beratung durch Dachdeckermeister und Photovoltaiktechniker.

Das 20-Mitarbeiter-starkes Team beherrscht von der Spachteltechnik bis zur feinsten Lackierung das gesamte Spektrum des Malerhandwerks. Das oberste Ziel der Firma ist es, die Wünsche und Ansprüche Ihrer Kunden auf einem hohen Niveau zu erfüllen und individuell auf jeden im Einzelnen einzugehen. MalerFachBetrieb Weist · Michael Weist Ravenstr. 27 · Alfeld 05181-3044 · maler-weist.de


8 Jubiläum

Sandra, unsere komunikative Seele, ist seit Dezember 2012 Kundenbetreuerin.

setzt haben. Hat nicht viel gefehlt, dass ein kompletter Systemwechsel mit neuen Computer und Programmen nötig geworden wäre. Denn dem Computerhersteller Apple ging es nicht gut. Aber der Umzug in die Windowswelt blieb zum Glück aus. Die Bedienerfreundlichkeit und Eleganz der iProdukte wurde schließlich allen klar, als sich aus dem Mobiltelefon das Smartphone entwickelte. Diese Minicomputer haben heute vielfach eine bessere Leistung als die Computer, mit denen die ersten SIEBEN:-Ausgaben zusammen-

Madeleine ist seit Februar 2015 bei der SIEBEN: und bringt als zweite Mediengestalterin noch mehr Farben auf die Seiten. Nadezhda ist seit März 2011 an Bord und verantwortlich für Layout und Koordination.

geschraubt wurden. Über die technischen Hindernisse von damals kann man heute nur schmunzeln. Längst läuft der komplette Prozess digital, die Seiten werden gestaltet und durchs Netz geschickt, egal, wo Autor, Fotograf, Gestalter oder die Druckerei sich befinden. Wichtig war uns immer – und ist immer noch –, dass vor Ort gedruckt wird. So hat die SIEBEN: wieder etwas von dem zurückgegeben, was sie erhalten hat.

voll, finden sie überhaupt noch Leser? Ja. Denn es gibt im Netz eher ein Zuviel an Informationen. Es geht heute um das Filtern, um das Aus-Sieben, um das Weglassen und Ausblenden. Aber auch um Anregungen, die es nur gibt, wenn man einmal überrascht wird. Und das können langjährig erfahrene Redaktionen am besten. Auf der anderen Seite bietet das Internet viele neue und interessante Möglichkeiten, die auch die SIEBEN: nutzt.

Aber sind heute, im Internetzeitalter, in der Social media-Welt, gedruckte Magazine überhaupt noch wirkungs-

Die SIEBEN: gibt es als E-Paper im Netz, so dass man überall vom Tablet-PC oder Smartphone aus die In-

Glüsen Schmuck & Augenoptik seit 1919 – Damals: Optik, Uhren, Schmuck, Besteck

halte nachlesen kann. Überhaupt haben wir im Internet Spuren hinterlassen, das bleibt nicht aus. Wer etwas googelt, das einen AlfeldZusammen­hang hat, bekommt nicht selten als obersten Treffer einen Eintrag, der auf die SIEBEN: verweist. Weil aber der Lesekomfort größer ist, als beim Starren auf Bildschirme, wird es die SIEBEN: auch weiterhin als kosten­lose, gedruckte Ausgabe geben. Es ist einfach angenehmer, etwas in der Hand zu haben. Wenn eine Ausgabe verteilt wird und druckfrisch ausliegt, dann sollte man ein

SIEBEN: Werbepartner seit Mai 1997

2006 wurden die Ladenräume umgebaut und das Sortiment Heute: Umstellung des Sortiments auf trendigen Schmuck und Uhren von S Oliver, Ernstes Design, CEM, Bering, und Festina. Topmodische oder auch klassische Brillenfassungen sowie Sonnenbrillen von Ray Ban, Maui Jim, Adidas, Eye max, Bellinger, Tom Tailor, Götti und Kontaktlinsen

„1999 gab es in unserem Familienunternehmen einen weiteren Generationswechsel. Unser hochwertiges Programm in Illustriertenqualität zu präsentieren, kam uns sehr entgegen.“ Möbel Rössig gibt es seit 125 Jahren.

Glüsen Schmuck & Augenoptik Leinstraße 21 · Alfeld 05181-1443

SIEBEN: Werbepartner seit Juli 1997 Seit 97 Jahren im Familienbesitz.

Möbel Rössig · Ulrike Rose, Axel Rössig und Nicole Oelkers Bahnhofstraße 19 · 31061 Alfeld 05181-1210 · www.moebel-roessig.de


Jubiläum 9

Exemplar mitnehmen. Das ist unser Geschenk an Sie. Jede neue Ausgabe der SIEBEN: erfüllt uns mit Stolz. Wir machen immer das beste aus dem, was wir „verwursten“ können. Ausruhen dürfen wir uns nicht, werden wir auch nicht. Während die aktuelle Ausgabe auf dem Tresen und in den Auslagen der Region auf ihre Leserinnen und Leser wartet, denken wir schon wieder über die nächste SIEBEN: nach, sammeln Ideen, telefonieren und recherchieren. Und natürlich bekommen wir sehr viele Informationen auch un-

Am 1. Juni 1999 gegründet von Thorsten Körber und Ehefrau Simona Böttcher-Körber.

gefragt. Die Menschen kommen direkt zu uns oder – und das ist natürlich viel häufiger – schicken ihre Anliegen per E-Mail. Es gibt also auch einen Anteil der SIEBEN:-Nutzer, der über die Qualität unseres Magazins mitentscheidet. Die SIEBEN: ist ein Blatt zum Mitmachen. Auch dieser Effekt hat vielleicht dazu beigetragen, dass die ganze Region heute mehr Selbstbewusstsein besitzt als zur Zeit des SIEBEN:-Starts. Auch wenn das ein ganz subjektiver Eindruck ist.

Die SIEBEN: war das verbindende Medium der LEADER Region Leinebergland, schon bevor sich diese überhaupt formierte. Dass der Förderzeitraum nicht verlängert wurde, ist ärgerlich, hat den Zusammenhalt aber nicht infrage gestellt. Das Verbreitungsgebiet der SIEBEN: ist eine kreis- und gemeindeübergreifende Einheit. Was auch darin deutlich wird, dass die Region für ihr eigenes Magazin beneidet wird. Kann man sich die letzten 20 Jahre in Alfeld und der Region ohne die SIEBEN: vorstellen? Ja, das kann man

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 2011

SIEBEN: Werbepartner seit Dezember 1996

Glückwunsch liebe SIEBEN: – du bist jung geblieben!

Der wichtigste Erfolgspunkt für die Firma Körber sind die Kunden. Wer moderne und zeitgemäße Heizungs- und Sanitärlösungen und einen leistungsfähigen und innovativen Betrieb im Raum Alfeld–Hildesheim sucht, ist bei der Körber Heizung & Sanitär GmbH an der richtigen Adresse.

Wir vom WORKOUT gratulieren und sagen HERZLICH DANKESCHÖN für unsere Zusammenarbeit in zwei Jahrzehnten. Gemeinsam machen wir die Welt in ALFELD bunt und fit. Auch in Zukunft!

Fotos: Veranstalter

Mit dem 365-Tage Notdienst- und Kundendienstprogramm ist die Firma Körber in der Lage das komplette Paket so abzurunden, dass jeder Kunde wirklich ein König ist. Körber Heizung & Sanitär GmbH · Thorsten Körber und Simona Böttcher-Körber Borsigstraße 3f · 31061 Alfeld · 05181-84100 info@koerber-alfeld.de · www.koerber-alfeld.de

wohl. Aber die Zeit wäre langweiliger gewesen, ohne diesen publizistischen Beitrag. Zusammengefasst hat die SIEBEN:, und das sagen wir jetzt einfach mal auf die Gefahr hin, des Eigenlobs bezichtigt zu werden, mehr erreicht, als 1996 vorstellbar war. Nicht zuletzt ist eine kleine Hoffnung, die 1996 schon im Raum stand, war geworden: Unsere kleine Welt etwas bunter und schöner zu machen. (hst)

Workout Med. Alfeld Industriestraße 2B · 31061 Alfeld 05181-826888 · www.fitness-alfeld.de

Workout Med. Elze Schmiedetorstraße 57 · 31008 Elze 05068-932180


10 Jubiläum

20 Jahre… Was sonst noch geschah Einfach mal machen: Wenn Sie im März 1996 die Menschen der Region gefragt hätten, ob sie ein regionales Monatsmagazin lesen würden, hätten viele zurückgefragt, wozu man das überhaupt brauche. Hätten wir alle um Erlaubnis gefragt, wäre das nichts geworden mit der SIEBEN: Aber vor 20 Jahren fingen wir an und zeigten allen, dass es für eine Region durchaus wertvoll und bereichernd sein kann, solch ein Magzin zu haben. In unseren Herzen und den Artikeln war dann meist auch das Leinebergland der Nabel unserer Welt. Wie die große Welt uns alle in 20 Jahren bewegt hat, haben wir hier in einer kleinen Auswahl zusammengestellt: Dreh- und Angelpunkte, aus zwei Dekaden.

1996

Deutschland wird Fußball-Europameister, Telekom geht an die Börse, Reform der deutschen Rechtschreibung (weitere Änderungen: 2004, 2006 und 2011)

1997

Jan Ullrich gewinnt die Tour de France, erste „Körperwelten“-Ausstellung in Mannheim, Vogelgrippevirus H5N1 grassiert, Tony Blair wird Britischer Premierminister

1998

Eschede: Zugentgleisung mit 101 Todesopfern, Bundeskanzler Helmut Kohl wird abgewählt, Viagra kommt auf den Markt, Gerhard Schröder wird Bundeskanzler, der Euro wird beschlossen, Komet Hale-Bopp (22.3.)

1999

Bundeswehr beteiligt sich am Kosovo - Einsat z , totale Sonnenf insternis, weltweit Angst vor dem „Jahr-2000-Problem“

„Wir als Sparkasse Hildesheim sind seit mehr als 180 Jahren in der Region Alfeld verwurzelt. Als moderner Finanzdienstleister unterstützen wir diesen Wirtschaftsstandort, fördern viele regionale Projekte und sind seit Mai 1996 auch Werbe-Partner der SIEBEN: regional. Heute wie damals gilt für die Region Alfeld: Wenn‘s um Geld geht – Sparkasse.“

Olaf Frank Leiter der Direktion Alfeld Sparkasse Hildesheim Geschäftsstelle Direktion Alfeld Burgfreiheit 4 · Alfeld · 05121 580-0

2000

Expo 2000 in Hannover, Bundesregierung und Energiewirtschaft einigen sich auf Ausstieg aus der Atomenergie, Rinderwahnsinn, George W. Bush wird US-Präsident

SIEBEN: Werbepartner seit Mai 1996

2001

Anschläge am 11. September in New York und Washington, USA-geführter Krieg in Afghanistan

SIEBEN: Werbepartner seit Mai 1999

2002

Euro-Einführung, Amoklauf an Erfurter Schule, Jahrhunderthochwasser an Elbe und Mulde, ein russisches Passagierflugzeug und eine Frachtmaschine stoßen über dem Bodensee bei Überlingen zusammen und stürzen ab/71 Tote

2003

FDP-Politiker Möllemann stürzt mit Fallschirm ab, Jahrhundertsommer, Krieg der USA und der „Koalition der Willigen“ gegen den Irak/ohne deutsche Beteiligung

1995 gegründet durch Arndt Thomas: Heizung-, Sanitär-, Klima und Lüftungstechnik mit einem festen Mitarbeiterstamm, der 2015 das 20-jährige Bestehen feiern konnte. Heute: Wirtschaftliche haustechnische Anlagen und individuelle Bäder, die auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt werden. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung über die Ausführung bis zum Service. Gesetzt wird auf erneuerbare Energien mit Produkten Made in Germany und regional ansässigen Lieferanten. Firma Thomas bildet jedes Jahr Anlagenmechaniker für Heizungs,- Sanitär,- und Klimatechnik aus. Thomas GmbH · Arndt Thomas Klus 5 · 31073 Delligsen · 05187-957220 www.thomas-haustechnik.com


Jubiläum 11

2004

Horst Köhler wird Bundespräsident Schwerer Anschlag der Al Qaida in Madrid, Arbeitsmarktreformen, Tsunami im Indischen Ozean mit über 300.000 Toten

2005

Kardinal Ratzinger wird nach Tod von Johannes Paul II. zum Papst gewählt und nennt sich Benedikt XVI, Hurrican „Katrina“ verwüstet US-Golfküste, Angela Merkel wird nach vorgezogener Bundestagswahl Kanzlerin (Koalition aus CDU/CSU/FDP, u.a. Aus-

stieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie), Holocaust-Mahnmal in Berlin eröffnet

2006

Einsturz der Eishalle in Bad Reichenhall mit 15 Todesopfern, Papstbesuch in Deutschland, Fußball-WM in Deutschland, Braunbär Bruno in Bayern, Transrapid-Unglück auf Teststrecke im Emsland

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 2014 1990 Eröffnung in Elze. 1993 wurde zusätzlich die Filiale in Nordstemmen aufgemacht. Das Reisebüro vertritt heute alle namhaften Reiseveranstalter, wie TUI, Thomas Cook, Alltours und Schauinsland-Reisen. Die diversen Kreuzfahrtenanbieter stehen ebenfalls im Programm.

Fotos: Veranstalter

Auch Flugticket- und Fährreservierungen aller Airlines und Reedereien werden in dem Reisebüro vorgenommen. Zudem werden über die Filiale in Nordstemmen Bahnfahrkarten verkauft. Reisebüro Tico · Martina Henne Hauptstr. 71 · 31008 Elze · 05068-4055 www.reisebuerotico.de

2007

Deutschland wird Handball-Weltmeister, G8-Gipfel in Heiligendamm/ Proteste gegen Klimapolitik, Studiengebühren werden eingeführt, Orkan „Kyrill“ richtet Verwüstungen an, Mehrwertsteuer in Deutschland steigt von 16 auf 19 %.

2008

Horst Tappert („Derrick“) stirbt, ICE entgleist in Köln, Hypotheken-Bankenkrise in USA weitet sich zu globaler Finanzkrise und Rezession aus, Ba-

rack Obama wird als erster Farbiger zum Präsidenten der USA gewählt

2009

W ir t s cha f t sk r is e, Eins tur z d e s Stadt-Archivs in Köln als Folge des U-Bahn-Baus, H1N1-Influenza-Pandemie (Schweinegrippe)

2010

Erdbeben in Haiti mit etwa 220.000 Todesopfern, Duisburg: bei einer Massenpanik während der Loveparade kommen 21 Menschen ums Leben,

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 2003 Damals: Fitness- und Gesundheitssport für Frauen in einem Kursraum mit Sauna-Angebot. Heute: Fitness- und Gesundheitssport für Frauen in drei Kursräumen mit Kraft-Gerätezirkel, IndoorCycling, Cardio-Geräten (Laufband, Crosstrainer), Sauna, Solarium, Gefäßtraining im VacuFit und Fasziengeräten von Dr. Wolf. Das Angebot des BeFit hat sich über die Jahre ständig weiterentwickelt. Die TrainerInnen sind laufend in Fortbildung. Seit 2009 wird im Hause auch Reha-Sport für Orthopädische Probleme mit Verordnung durchgeführt. Das Präventionsangebot umfasst Kurse wie Pilates, Faszientraining, Functional Vital und Rücken-Fit. BeFit · Petra Knese Limmerburg 9 · Alfeld 05181-807901 · befit-alfeld.de


12 Jubiläum

Lena Meyer-Landrut gewinnt Eurovision Song Contest, Vulkanausbruch auf Island legt Flugverkehr lahm, Ölpest im Golf von Mexiko, Bundespräsident Köhler tritt zurück/Christian Wulff wird gewählt, Stuttgart‘21: Bürgerprotestbewegung gegen Hbf-Umbau

2011

Japan: Erdbeben, Tsunami und Fukushima-Atom-Katastrophe, Deutschland beschließt bis 2022 aus der Kernenergie auszusteigen, Osama bin Laden wird getötet, Wehrpflicht wird abgeschafft, der Norweger Breivik erschießt 77 Menschen in einem Zeltla-

ger, Revolution in Tunesien, Libyens Herrscher Gaddafi wird infolge des Bürgerkrieges getötet, „Arabischer Frühling“

beginnt, Euro-Krise dauert an (Griechenland)

nationalmannschaft wird Weltmeister, Ebola in Westafrika

2013

2015

2012

Überwachungs- und Geheimdienst­ affäre wird öffentlich durch Edward Snowden, Staatskrise in Ägypten, Papst Franziskus wird nach Rücktritt von Benedikt XVI. Gewählt, Bundestag: große Koalition CDU/CSU-SPD

Das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia läuft auf Grund/32 Menschen sterben, Joachim Gauck wird 11. Bundespräsident Deutschlands (Wulff wurde zum Rücktritt gedrängt), NASA landet unbemannt auf dem Mars, Friedensnobelpreis für die EU, Barack Obama wird wiedergewählt, der Maya-Kalender endet nach 5125 Jahren/der Weltuntergang wird prophezeit - bleibt jedoch aus, Bürgerkrieg in Syrien

Die BKK Technoform erstattet kalenderjährlich bis zu: - 480 Euro für Osteopathie - 150 Euro für pflanzliche und homöopathische Arzneimittel - 40 Euro für professionelle Zahnreinigung (ab 18 Jahre)

2014

Politischer Umsturz in der Ukraine/ Krimkrise/Krieg in der Ostukraine, Offensive des IS (Islamischer Staat/Isis), Krieg in Libyen, die deutsche Fußball-

Idee Qualität Leistung

Deutschland heißt über 1 Mio. Flüchtlinge willkommen, Pegida protestiert in Dresden, Schwere Griechenland-Schuldenkrise, VW: „Dieselgate“-Abgasskandal, islamistisch motivierte Terroranschläge in Paris/130 Todesopfer

2016

Antomabkommen mit dem Iran tritt in Kraft

SIEBEN: Werbepartner seit März 1996 1996 da war Werkstatt, Ausstellung und Büro an der B3 in Limmer. Unten die Tischlerwerkstatt darüber die Möbel-Ausstellung, in der 1. Etage Küchenstudio und Büroräume. Heute ist die Werkstatt in Limmer-West. Eine ebenerdige Halle mit Arbeitsplätzen, CNC-Maschine und Büros. Das neue Ausstellungsgebäude nebenan wird gerade fertig gestellt.

BKK Technoform Burgfreiheit 5 · 31061 Alfeld · 05181–847070 E-Mail: Alfeld@bkk-technoform.de

SIEBEN: Werbepartner seit März 2015

Tischlerei Krüger Industriestraße 7 · 31061 Alfeld 05181-85350 · tischlereikrueger.de


Jubiläum 13 Die SIEBEN: gibt es als E-Paper im Netz, so dass man überall vom Tablet-PC oder Smartphone aus die Inhalte nachlesen kann. Überhaupt haben wir im Internet Spuren hinterlassen, das bleibt nicht aus. Wer etwas googelt, das einen Alfeld-Zusammen­hang hat, bekommt nicht selten als obersten Treffer einen Eintrag, der auf die SIEBEN: verweist.

Eure erste SIEBEN: Gewinn

Aktion

Wir verlosen 5x ein Jahresabo der SIEBEN:. Das heißt, unser Magazin kommt bequem zu Euch nach Hause. Postet euer Foto mit der aktuellen oder

SIEBEN: Werbepartner seit November 1996

Fotos: Veranstalter

SIEBEN: Werbepartner seit März 1996 1991 eröffnet Oskar Rissmann den Autoshop am Walter-Gropius Ring. 1993 übernimmt er die BP-Tankstelle in der Hildesheimer Straße. Nach dem Umzug 1998 in die Hannoversche Straße folgt 2002 der Wechsel zum jetzigen Standort in den Neubau in der Borsigstraße. 2013 übergibt Oskar das Geschäft an seinen Sohn Ralf. 2015 wird die Werkstatt durch einen Anbau erweitert. Rissmann Autoshop Borsigstr. 1e · Alfeld 05181-2269 · info@rissmann.co

Jahre eurer ersten SIEBEN: auf Facebook. www.facebook.com/sieben.region Schreibt dazu, wann Ihr uns kennen gelernt habt. Die originellsten Fotos und Texte gewinnen. Die Aktion läuft bis zum 31. März. Viel Glück! Eure SIEBEN: regional.

Beratung, Planung und Ausführung aus einer Hand – Qualität ein Leben lang.

Damals noch in Elze, wurde der Geschäftssitz 2004 nach Freden verlegt. Dort plant der Ofenbauer für seine Kunden individuelle Kachelofen und Kamine. In den Ausstellungsräumen in der Alfelder Straße 10 werden hochwertige Kaminöfen u. a. der Firma Hase und Rika präsentiert. Seit 29 Jahren steht Karsten Lange, als Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister mit seinem Betrieb für gutes Design, innovative Technik und traditionelle Handwerkskunst im Kachelofen- und Kaminbau. Ofenbau Lange · Karsten Lange Paul-Graff-Str. 13 · 31084 Freden 05184-80 94 · ofenbau-lange.de


14 Veranstaltungen im März

01.03. · Theater am Aegi · Hannover · Die Drei Fragezeichen

Symphonie der Farben 2. März bis Ende April 2016, Eröffnung: 16.00 h, Pyramidenhalle des Altenheims St. Elisabeth, Alfeld: Der kleine Mal–Stammtisch stellt Bilder von Irmtraud Hachfeld, Inge Heller, Karin Hellwinkel, Gisela Siegmann, Roswitha Kuhr und Doris Rheker aus. Einführung: Lieselotte Herwig, Musikalische Umrahmung: Der Gemshornkreis unter der Leitung von Waltraud Deutschmann. www.senioren-akademie-alfeld.de Drogerie Reklamewelten 3. März bis 29. Mai 2016, Di–So 10.00 – 17.00 h, Schloss Bad Pyrmont: Eine Zeitreise durch vier Jahrzehnte – Sonderausstellung. Über 100 originale Werbeplakate aus den 30er bis 60er Jahren entführen in die faszinierende Welt der Drogeriereklame und geben einen spannenden Einblick in gesellschaftliche Entwicklungen und die Anfänge der Konsumwerbung. Erwachsene 4 € . www.museum-pyrmont.de Mystica Hamelon 4. bis 6. März 2016, Fr. 15–22 Uhr, Sa. 11–24 Uhr, So. 11–20 Uhr, Altstadt und Weserpromenade Hameln: Großes Mittelalter- und Phantasie-Spektakel. Hameln reist mit über 120 Ständen und 200 Programmpunkten ins finstere Mittelalter. Altbewährtes Lagerleben, Ritter, Handwerker, Händler, Gaukler und Musici treffen auf Mythen und Legenden. Freier Eintritt. mirnichtsdirnichts 6. März bis zum 24.April, Das Glashaus, Holle: Ausstellung von Paul Wilde. Paul Wilde aus Hildesheim mag es deftig. Er übermalt die gewohnte Ordnung, zeigt rohe Köpfe mit einfachen Formen auf filigranen Notenblättern.

Seine Bilder sind einfach und rau, er reduziert Formen und Farben bis auf so wenige Kürzel. www.derneburg.de Wortschatz 10.30 – 11.30 h, jeden Dienstag, Park Residenz, Alfeld: Übungen mit Menschen aus aller Welt. Senioren trainieren mit Flüchtlingen die deutsche Sprache. Bier 9.00 – 18.00 h, Park Residenz, Alfeld: Fotos und Plakate zum Thema Bier. www.park-residenz-alfeld.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h am Samstag, 10.30 h am Sonntag, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Philosophischer Salon Kalenderzimmer des Klosters, Lamspringe: Der „Philosophische Salon“ findet vierteljährig im Kalenderzimmer des Klosters statt. Abo für 4 Veranstaltungen 80€ I Einzelkarte 25€. www. lamspringer-september.de Schlossführung 11.00 – 16.00 h, bis zum 4. März 2016, Schloss Marienburg: 45-minütigen Führung durch die königlichen Gemächer. Erwachsene 8€, Kinder/ Jugendliche 6-17 Jahre 6€, Kinder bis 5 Jahre frei. Gutschein für einen Kaffee/Tee inkl. Der Weg zur Krone 11.00 – 16.00 h, bis zum 4. März 2016, Schloss Marienburg: Führungen durch die Ausstellung.

SIEBEN: Werbepartner seit Juni 2011

02.03. · Kufa · Hildesheim · Paperplanes

Sa und So. Erwachsene 7€, Kinder/Jugendliche 6–17 Jahre 6€, Kinder bis 5 Jahre frei. Alles koscher – Das Brot der Juden Bis 3. April 2016, Stadtmuseum Alfeld: Fotografien von Varda Polak-Sahm, Jerusalem. Eine Ausstellung des Museumsverbundes Südniedersachsen. In Zusammenarbeit mit Brotmuseum Ebergötzen & Museum für Brotkultur Ulm. Öffnungszeiten: Di–Fr 10.00 – 12.00 h und 15.00 – 17.00 h, Sa und So 10.00 – 12.00 h Sieh mich an! 1. März bis 26. April 2016, Galerieflur der Park Residenz, Alfeld: Ölbilder von Rolf Knust. Design District Bauhaus 11. März bis 29. Mai, täglich 10.00 – 16.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Ausstellungseröffnung. www.fagus-werk.com Auf den Spuren von Herzog Carl I. 19. März bis 5. Juni 2016, Di–So sowie Feiertage von 10.00 – 17.00 h, Schloss Fürstenberg: Wie alles begann – Frühes Porzellan aus Fürstenberg (1747 – 1780). Eintritt frei. www.fuerstenberg-porzellan.com Schatzsucher 19. März – 01. November 2016, Di–So sowie Feiertage 10.00 – 17.00 h, Schloss Fürstenberg: Adolf und Margot Edeling und ihre Sammlung frühen Porzellans aus Fürstenberg. Eintritt frei. www.fuerstenberg-porzellan.com Schloss Corvey Führung ab 25. März, täglich um 11.00 und 15.00 h, Schloss Corvey, Höxter: Öffnungszeiten ab 25. März 2016 täglich 10.00 bis 18.00 h.www. schloss-corvey.de

Inhaber Michael Müller, Kfz-Betriebswirt und -Meister führt seit 2005 das 1961 gegründete Familienunternehmen. Das Autohaus vertreibt Fahrzeuge von EU-Neuwagen über Jahres-, bis zum Gebrauchtwagen.

Seit Dezember 2014 hat die EVI ein Kundenbüro mitten im Herzen Alfelds, in der Marktstraße 5.

In der Meisterwerkstatt werden PKWs aller Marken mit modernster Diagnosetechnik gewartet und instandgesetzt.

Kundenberaterin Selina Goodfellow berät individuell zu den Strom- und Erdgasprodukten der EVI und gibt Energiespartipps.

Der Betrieb bietet u.a. professionelle Automatikgetriebeöl-Spülung und Fahrzeugkonservierung mit speziellem Korrosionsschutzfett an. Autohaus Müller · Michael Müller Brunker Stieg 1 · 31061 Alfeld 05181-5573 · service@mueller-alfeld.de

Mumien der Welt 10.00 – 18.00 h, bis 28. August 2016, RPM, Hildesheim: Sonderausstellung. Sie sind schaurig und anziehend zugleich, sie wecken Neugier und faszinieren: Mumien. Öffnungszeiten: Di– So, Mo geschl., außer an Feiertagen. www.rpmuseum. de/ausstellungen/mumien-der-welt.html. Schätze für den Kaiser 10.00 – 18.00 h, bis 4. Dezember 2016, RPM, Hildesheim: Sonderausstellung – Meisterwerke chinesischer Kunst (1368 – 1911). Öffnungszeiten: Di– So, Mo geschl., außer an Feiertagen. www.rpmuseum.de/ausstellungen/schaetze-fuer-den-kaiser.html.

DIENSTAG, 01.03. Die Drei Fragezeichen 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Das ComeComeBackBack!

MITTWOCH, 02.03. Symphonie der Farben 16.00 h, Pyramidenhalle des Altenheims St. Elisabeth, Alfeld: Der kleine Mal–Stammtisch stellt Bilder von Irmtraud Hachfeld, Inge Heller, Karin Hellwinkel, Gisela Siegmann, Roswitha Kuhr und

SIEBEN: Werbepartner seit März 2014

Die EVI Energieversorgung Hildesheim ist mit ihren rund 260 Mitarbeitern eines der großen Wirtschaftsunternehmen in Hildesheim.

55 Jahre Autohaus Müller

Weltklasse in Hildesheim 10.00 – 18.00 h, Di–So, Mo geschl., bis 1. Mai 2016, Stadtmuseum, Hildesheim: Sonderausstellung anlässlich des 50. Geburtstages der von-Beckerath-Orgel in der St.-Andreas-Kirche Hildesheim.www.stadtmuseum-hildesheim.de/ sonderausstellung.html.

EVI Kundenbüro · Marktstraße 5 · 31061 Alfeld Öffnungszeiten: Mi. und Do. 9 –13 Uhr und 14 – 17 Uhr 05121-508-333 · www.evi-hildesheim.de


Veranstaltungen im März 15

04.03. · Das Glashaus · Astenbecker Geschichten mit Dagmar Gerhardt und Heinz-Peter Gerber

Doris Rheker aus. Einführung: Lieselotte Herwig, Musikalische Umrahmung: Der Gemshornkreis unter der Leitung von Waltraud Deutschmann. www.senioren-akademie-alfeld.de Wie kommunizieren Elefanten? 16.30 h, Zoo Hannover: Vortrag in der Festscheune auf Meyers Hof. Diplom-Biologin und Tierärztin Meike Artelt entschlüsselt die „Sprache“ der grauen Riesen. Der Eintritt ist frei –Spenden für Chances for Nature e.V. sind erwünscht. www.zoo-hannover.de Doppelkopf-Jazznight 20.45 h, Backpackers Inn, Tiedexerstrasse 7, 37574 Einbeck: Konzert + Jam-Session + Musikertreff. Eintritt frei. www.backpackersinn.de Paperplanes 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Konzert. www.kufa.info

DONNERSTAG, 03.03. Johny Hübner greift ein 11.00 h, TfN, Hildesheim: Wenn Johnny Hübner kommt, ist auf jeden Fall was los! Denn er hat jede Menge Geschichten im Gepäck, die so spannend sind, dass manche Leser sich darin verlieren. Theaterabenteuer von Hartmut El Kurdi. ab 7 Jahren. www.tfn-online.de Impro im Foyer 20.00 h, TfN, Hildesheim: Improvisationstheater mit Christine Nitschke (Spontanbrause) und Sebastian Barnstorf (5te Dimension). www. tfn-online.de

Sander Baan Quartett 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Zeitgenössischer Jazz. www.tangobruecke.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Surfrocksets mit Masicampo. www.kufa.info

FREITAG, 04.03. Johny Hübner greift ein 11.00 h, TfN, Hildesheim: Theaterabenteuer von Hartmut El Kurdi. ab 7 Jahren. www.tfn-online.de Mystica Hamelon 15.00 – 22.00 h, Altstadt und Weserpromenade Hameln: Großes Mittelalter- und Phantasie-Spektakel. Eintritt frei. Woodwind & Steel 20.00 h, Grundschule Gronau: Irish Folk Konzert. Gefühlsbetonte Musik, berührende Lieder, melancholisch und mystisch, wie eine Nebelnacht an einem schottischen Lough. Tickets VVK 20 €, AK 23 €. www.kulturkreisgronau.de Concerto Köln 20.00 h, TfN Hildesheim: Minimal Barock mit Concerto Köln und Mahan Esfahani (Cembalo). Tickets 14 – 34 € Astenbecker Geschichten Band 2 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Lesung mit Dagmar Gerhardt und Heinz-Peter Gerber. www. derneburg.de

04.03. · Kufa Hildesheim · Bernadette La Hengst

Looping Louie und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Looping Louie spielen. 2für1 von 20 bis 22 Uhr – zwei trinken, eins bezahlen. www.kufa.info Ida Gard 20.00 h, Lux, Hannover: Womb-Tour 2016. Tickets 18,30 €. www.lux-linden.de Dream Theater 20.00 h, Kuppelsaal Hannover: Presents: The Astonishing. Tickets 48 – 86 €. www.hannover-concerts.de Amorphis 20.00 h, Capitol, Hannover: Under The Red Cloud – Europa 2016. Tickets 32 €. www.capitol-hannover.de Mystic Folk Night 21.00 h, Weserbergland-Zentrum, Hameln: Cesair & The Dolmen. www.hameln.de Bernadette La Hengst 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Save The World With This Melody. www.kufa.info Electronic Playground 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Party. www.kufa.info

SAMSTAG, 05.03. Galerie Kurzweil – Mädchentag 10.00 – 17.00 h, Galerie Kurzweil, Seminarstraße 2, Alfeld: Wir laden ein zum (große) Mädchentag mit Farben, Schmuck, Stoffen, Wolle, Schminken und Fotografie

für Hörgeräte, ist doch

naheliegend Ihr Spezialist fürs Hören und Sehen Leinstraße 9 • Alfeld • (05181) 5206 Weltklasse in Hildesheim 11.00 h, Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus, Hildesheim: Musikalische Mittags-Matinée zur Sonderausstellung. Konzert: frei, zzgl. Eintritt ins Museum. www.stadtmuseum-hildesheim.de Mystica Hamelon 11.00 – 24.00 h, Altstadt und Weserpromenade Hameln: Großes Mittelalter- und Phantasie-Spektakel. Eintritt frei. Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com Terra Preta – Die Erde des Amazonas 17.30 h, Vereinsheim Kleingartenverein Duingen, Lönsweg 30, Duingen: Vortrag von Referenten des BUND-Landesverbandsprojekts

SIEBEN: Werbepartner seit April 2011 2007 Firmengründung als Hausmeisterdienst – Einzelunternehmer in den nachfolgenden zwei Jahren

SIEBEN: Werbepartner seit April 2013

2009 Vergrößerung durch vier weitere Mitarbeiter Seit 2011 Umfirmierung in Garten- & Landschaftsbau 2012 Verlegung und Vergrößerung der Betriebsstätte

Fotos: Veranstalter, Kaarsten - Fotolia

Über die Jahre ist das Unternehmen auf momentan 22 Angestellte gewachsen

Junges hochqualifiziertes Team mit langjähriger Berufserfahrung mit folgenden Arbeitsschwerpunkten: Baumpflege und -fällungen (Seilklettertechnik) · Garten- und Landschaftsbauarbeiten · Forstarbeiten Durch ständig wachsende Beziehungen hat sich über die Jahre ein effektives Netzwerk aus verschiedenen Firmen mit jeweils eigenen Spezialgebieten entwickelt. Dies ermöglicht eine Abdeckung aller Anforderungen rund um die Arbeitsschwerpunkte.

Garten- & Landschaftsbau · Christian Schielmann · 05187-301115 Maschstraße 26 · 31073 Delligsen · gala-schielmann.de

Baumpflege Jaschinski Hauptstraße 26 · 31061 Alfeld · Telefon 05181-25601 Mobil 0163-9713522 · baumpflege-jaschinski.de


16 Veranstaltungen im März

04.03. · Kuppelsaal · Hannover · Dream Theater

„Terra Preta in Niedersachsen“, Prof. Harm Glashof (Geologe) und Dr. Mona Gharib (Projektleiterin). Eintritt frei. Keine Voranmeldung! Monatsandacht Nr. 96 18.00 Uhr, St. Elisabeth-Kapelle Alfeld: Mit Lektor Jörg Abelmann, Friedenskirche Alfeld. Sherlock Holmes – Mord in Yukon Bay 18.30 h, Zoo Hannover: Krimi-Musical mit Dinner-Menü in der Yukon Bay Market Hall. Ab 99 € pro Person inkl. 4-Gänge-Menü und Getränken (zzgl. evtl. Gebühren). www.zoo-hannover.de Tot, aber glücklich – Lucky Stiff 19.00 h, TfN, Hildesheim: Premiere des Musicals von Lynn Ahrens und Stephen Flaherty. www. tfn-online.de Mike Silver 20.00 h, Bürgersaal, Northeim: Musik, die ins Herz geht. Tickets VVK 12 €, AK 15 €. www. mikesilver.co.uk Mystic Folk Night 21.00 h, Weserbergland-Zentrum, Hameln: Omnia & Waldkauz. www.hameln.de Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty für Leute um die 40. Eintritt 3 €. www.capitol-hannover.de Bigger Bashment 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Reggae, Dancehall, Soca und HipHop mit Rebel Sound. www.kufa.info London Underground 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Bassbeben aus Dubstep mit Bwoi, Gypha, Astraay und Smellow. www.kufa.info

04.03. · Lux · Hannover · Ida Gard © Sarah Hesselbo

SONNTAG, 06.03. Schloss Marienburg Saisonauftakt 10.00 – 18.00 h, Schloss Marienburg: Märchenfiguren lustwandeln mit den Besuchern und sorgen für eine märchenhafte Atmosphäre. www.schloss-marienburg.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com Peter Pan 11.00 h, TfN, Hildesheim: Märchenabenteuer dargeboten von der Lymer Dance Centre Ballettschule. www.tfn-online.de Mumien-Entdeckertag 11.00 – 17.00 h, RPM, Hildesheim: Auch für Familien zur Sonderausstellung „Mumien der Welt“. Von Führungen bis zum Mumienstyling – erleben Sie einen schaurig-schönen Ausflug in die Welt der Mumien! Eintritt Kinder bis 14 Jahre frei, Erwachsene: 5 € pro Person. www. rpmuseum.de Weltklasse in Hildesheim 11.00 h, Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus, Hildesheim: Öffentliche Kuratorenführung (45 Min.) durch die Sonderausstellung. mit Kunsthistoriker und Kurator Dr. Stefan Bölke. Führungsgebühr: 2 pro Person, zzgl. Eintritt. www.stadtmuseum-hildesheim.de Mystica Hamelon 11.00 – 20.00 h, Altstadt und Weserpromenade Hameln: Großes Mittelalter- und Phantasie-Spektakel. Eintritt frei.

SIEBEN: Werbepartner seit Juli 1996

Damals: Gartenfachgeschäft mit Verkauf von Motorgeräten und eigener Service-Werkstatt, Heimtierfutter Heute: Gartenfachgeschäft, Heimtierbedarf und Tiernahrung, Zubehör für Pferd und Reiter, Weidezaungeräte und -zubehör Grünes Warenhaus Am Bahnhof 8 · 31061 Alfeld 05181-81219 · www.weiterer.de

Gegründet 1974 von Familie Bartels, Landhandel Ahlborn Seit 2005 Fachabteilung Landhandel Weiterer GmbH.

mirnichtsdirnichts 11.00 h, Das Glashaus, Holle: Ausstellungseröffnung. Werke von Paul Wilde. www.derneburg.de Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

Museum der Sinne 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Führungsgebühr 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Mumiengespräche 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Mumien der


Veranstaltungen im März 17

04.03. · Gronau · Woodwind & Steel

05.03. · Northeim · Mike Silver

Welt“. Erwachsenenrundgang mit paralleler Kinderführung zu ausgewählten Objekten. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

Madame Butterfly 19.30 h, TfN, Hildesheim: Oper von Giacomo Puccini. Einführung im F1 um 18.50 h. www. tfn-online.de

Slam das Schloss 19.00 h, Schloss Bevern: Dritter Schüler-Poetry Slam im Landkreis Holzminden. Mit den Moderatoren Henning Chadde und Jan-Egge Sedelies. www.macht-worte.com und www. schloss-bevern.de

Liedfett 20.00 h, Lux, Hannover: Laufenlassen. Support: Die flotte Totte. Tickets 15 €. www.lux-linden.de

Restglühen 19.00 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Schauspiel von Petra Wüllenweber. www.tfn-online.de Eric Clapton 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Das Abschlusskonzert der Jazz-Rock-Blues-Werkstatt: Der Kosmos von „Slow Hand“. www.kufa.info

MONTAG, 07.03. Die Verlängerung der Ewigkeit 18.30 h, RPM, Hildesheim: Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der Fördervereine des RPM. Restaurierung von Mumien und Grabausstattung. Jens Klocke (Hildesheim). Eintritt 3 €, Mitglieder der Fördervereine: frei. www.rpmuseum.de SDP 19.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Zurück in die Zukunst Tour 2016. Zusatzshow wegen der großen Nachfrage. Tickets 32,58 €. www.swisslife-hall.de

All You Need Is Love! 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Das Beatles Musical. Tickets 49,90 – 71,90 €. www. theater-am-aegi.de

DIENSTAG, 08.03. Capoeira 18.00 – 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Seminarraum, Hildesheim: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info Die Kaktusblüte 19.30 h, Bad Bevensen, Theatersaal: Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy. www.tfn-online.de John Coffey 20.00 h, Lux, Hannover: Live in Hannover. Support: Steak Number Eight. Tickets 15,55 €. www.lux-linden.de Hobo Jazzbar feat. Lariza 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Der Jazz-Treffpunkt mit Konzert und Session. www. kufa.info Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Party Machen! Beatz, Beatz, Beatz und

05.03. · Zoo Hannover · Sherlock Holmes · Mord in Yukon Bay

Beatz mit DJane Tarzan, AG-Ewerk, Basstitan Thomas und Special Guests. www.kufa.info

MITTWOCH, 09.03.

Wir erstatten kalenderjährlich…

…bis zu 480 Euro für Osteopathie!

Die Zauberflöte für Kinder 10.30 h, h, TfN, Hildesheim: Kinderfassung der Oper von Wolfgang A. Mozart. Ab 5 Jahre. www.tfn-online.de

Sie finden uns im Herzen von Alfeld.

Die neue Völkerwanderung 16.00 h, Musikraum der Schulrat-Habermalz-Schule, Kalandstr. 19, Alfeld: … welche Auswirkungen hat sie auf Deutschland? Veranstaltung der Seniorenakademie. Mit Ute Bertram, Brigitte Pothmer und Bernd Westphal, Moderation: Andreas Unger, OStD i.R. www. senioren-akademie-alfeld.de Herzklappenerkrankungen 18.00 h, Personalcafeteria, AMEOS Klinikum Alfeld: Diagnostik und Behandlung, Vortrag von Prof. Dr. Rainer Voisard. Kulinarisches Genuss-Menü anno 1700 19.00 h, Zoo Hannover: Alte Rezepte, die schon an königlichen Höfen für Hochgenuss sorgten, werden auf neue Art zubereitet und verfeinert. Bei jedem Genuss-Menü verrät das Küchen-Team aus dem Gasthaus Meyer spannende Geschichten und Wissenswertes aus der jeweiligen Epoche. 45 € pro Person exkl. Getränke. www.zoo-hannover.de Romeo und Julia 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Tragödie von William Shakespeare. www.tfn-online.de

Burgfreiheit 5 · 31061 Alfeld Telefon: (05181) 84 70 70 alfeld@bkk-technoform.de

Club VEB: Gemütlicher Clubabend 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Kickern und Klönen. www.kufa.info

DONNERSTAG, 10.03. Das neue Leben 18.30 h, St. Marien, Alfeld: Die Hospizgruppe Leinebergland e. V. lädt zu einer Lesung und Gesprächsrunde mit Dr. Martin Kreuels ein. Die autobiographische Lesung hält einen Rückblick

Mittwoch, 2. März 2016, 19.30 h, Backpackers Inn, Einbeck

Doppelkopf – Jazznight

Fotos: Veranstalter

Zwei herausragende Gäste aus Hannover haben Andreas Jaeger (Gitarre) und Timo Warnecke (Schlagzeug) als Spielpartner zur Doppelkopf-Jazznight im Backpackers INN eingeladen: Karsten Gohde (Saxophon) und Clara Däubler (Kontrabass). Zum Studieren nach Hannover gekommen hat sich Clara Däubler (Kontrabass) innerhalb kürzester Zeit in der Szene etabliert, spielerisch und organisatorisch. Konzertreisen und Festivalkonzerte in Dänemark, Litauen, Kanada, den Niederlanden und USA standen in den letzten Jahren an. Und bis zum Ende ihres Kontrabassstudiums hat sie die „Linden Jazz Sessions“ und die Konzertreihe „Jazz am Emmichplatz“ organisiert und entscheident geprägt. Doppelkopf ? Der Doppelkopf schaut zugleich in die Vergangenheit

und Zukunft, schöpft aus der Tradition des „Great American Songbook“, der Broadway- und Filmmelodien, und hat auch Blick auf die aktuellen musikalischen Strömungen. Die scheinbaren Gegensätze von fixierter Notation und improvisierten Tönen ergänzen sich zu pulsierender Musik. Und so präsentiert das Doppel-Doppelkopf-Quartett seine Lieblingsauswahl aus dem „Great American Songbook“ und verspricht schöne Melodien gewürzt mit gekonnt-gewagten Improvisationen, gekocht mit ehrlicher Energie und ruhigem Atem. Nach diesem 60-minüti-

gen Konzert heißt es Open Stage für alle, die mitspielen oder singen wollen. Die Jamsession startet mit dem Song DOXY von Sonny Rollins und wird mit dem Hardbop-Blues Work Song von Nat Adderley enden. Vorher, nebenbei oder danach kann man bei Doppelkopf Doppelkorn trinken, über Musik philosophieren oder einfach bei heisser Musik ein kühles Einbecker genießen. (red/mb) www.backpackersinn.de Konzert: 19.30 h Jamsession: 20.45 – 23.00 h Der Eintritt ist frei.


18 Veranstaltungen im März

06.03. · Kufa Hildesheim · Eric Clapton · JRB-Konzert

auf Lebensstationen des Ehepaares mit seinen vier Kindern. Tel. 0174 - 3764098 Digitale Multivisionsshow – Schweden 19.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Fotoreise. Tickets sind vor Ort an der Abendkasse erhältlich. www.fagus-werk.com Romeo und Julia 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Tragödie von William Shakespeare. www.tfn-online.de Femme Schmidt 20.00 h, MusikZentrum, Hannover: Raw Tour 2016. Tickets 23,80 €. www.musikzentrum-hannover.de Jin Jim Quartett 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Die Modern-Jazz-Rock-Formation verbindet folkloristische Elemente mit Hip-Hop-Beats und südamerikanisch anmutende Töne. www.tangobruecke.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Me-Jane mixt Pop, Soul, Hip Hop, NDW, Indie- und 60s-Rock.. www.kufa.info

FREITAG, 11.03. Design District Bauhaus 18.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Ausstellungseröffnung. www.fagus-werk.com Dracula – Das Mahl der Vampire 19.00 h, Schloss Bückeburg: Dinnershow. 79 € inkl. 4-Gang-Menü, www.feine-dinner-shows.de

07.03. · Theater am Aegi · Hannover · All You Need Is Love

Fra Diavolo 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Komische Oper von Daniel François Esprit Auber. www.tfn-online.de Kathy Kelly 19.30 h, Kurt-Schwerdtfeger-Aula, Antonianger, Alfeld: Gemeinschaftskonzert mit dem Gospelchor World of Music. Vorverkauf beim Bürgeramt Alfeld, Tickets VVK 24 €, AK 30 €. www.eventim.de und www.reservix.de Antonio Malinconico & Martin Müller 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Konzert La guitarra del Sud. Tickets 15 €, erm. 12 €. www.derneburg.de

Ganzheitlicher Sehtrainer Heilpraktiker für Psychotherapie • Einzelberatung • Seminare • Vorträge Weitere Informationen unter www.gesundheitspraxis-hollstein.de oder Tel.: 0 51 81/2 35 76

Anne Wylie & Band 20.00 h, Kultur im Esel e.V., Einbeck: Sie singt die Geschichten der grünen Insel, sie singt von Helden vergangener Zeit, von Hirten und Fischern, von Liebe und Tod. Wylie weiß um die Kraft der gälischen Sprache, sie gräbt nach den Wurzeln der keltischen Lieder. Ihre Stimme ist klar – auch mal rau, mal verrucht. www.kulturim-esel.de

Quiz mit Biss und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Spielen, schmatzen und schlürfen. 2für1 von 20 bis 22 Uhr – zwei trinken, eins bezahlen. www. kufa.info

Der Mord beim Maharadscha 18.30 h, Zoo Hannover: Krimi-Musical mit Dinner-Menüim Prunksaal des Maharadschas. Ab 99 € pro Person inkl. 4-Gang-Menü und Getränken (zzgl. evtl. Gebühren). www.zoo-hannover.de

Wingenfelder 20.00 h, Capitol, Hannover: Retro Live. Special Guest: Jylland. Tickets 33,30 €. www.capitol-hannover.de

Boccacio 19.30 h, TfN, Hildesheim: Veranstaltung der Seniorenakademie Alfeld e.V. Operette von Franz von Suppé. Eintrittspreis: 22 €. Anmeldung bei Hubert Steitzer, Tel. 05187 1063. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. www. senioren-akademie-alfeld.de

SPH Bandcontest 20.15 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Die Vorrunde des deutschlandweiten Bandwettbewerbs. www.kufa.info Sincarnate und Casus 21.00 h, Thav, Hildesheim: Deathmetal Brutal. Eintritt 7 €. www.sincarnate.ro 10 Jahre Rockboard 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Jubiläumsparty. www.kufa.info

SAMSTAG, 12.03. Fahrrad-Gebrauchtmarkt 09.00 – 12.00 h, Parkplatz Kelpe Bikes, Alfeld: Alles rund ums Fahrrad tauschen und verkaufen – Teilnahme kostenlos. Tel. 05181-5364. www. kelpe.de KunstHandwerkermarkt 10.00 h, Weserbergland-Zentrum, Hameln: Handgemacht – Märkte für KunstHandwerk & Kurioses. www.hameln.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com

Premiere: Samstag, 5. März 2015, TfN Hildesheim

Tot, aber glücklich – Lucky Stiff Eine temporeiche Musical-Komödie von Lynn Ahrens und Stephen Flaherty unter dem Motto „Erben tut weh“. Musikalisch wird von Rock über Pop bis hin zum Jazz alles geboten. In bester Revolverkomödien-Manier besticht das Musical auch durch seinen makaberen britischen Humor. Der biedere Schuhverkäufer Harry Whitherspoon freut sich schon auf ein Leben in Saus und Braus. Sechs Millionen Dollar soll er von seinem Onkel erben. Doch zwischen Harry und dem unverhofften Vermögen steht ein Testament. Der reiche Erb­ onkel hat immer gesagt: „Einmal Monte Carlo sehen – und sei es tot.“ Und bevor Harry sich seinem Reichtum widmen kann, muss er die testamentarische Verfügung, eine Woche Urlaub mit der Leiche des Onkels in Monte Carlo, erfüllen. Sollte

Harry diese Reise nicht antreten, fällt die Sechs-Millionen-Dollar-Erbschaft an ein Heim für herrenlose Hunde in Brooklyn. Doch an einen ruhigen Urlaub mit Leiche ist nicht zu denken. Denn an der französischen Riviera haben es noch andere auf die sechs Millionen abgesehen: Mafia-Braut Rita, die einstige Geliebte des Onkels, und Annabel, die verklemmte Abgesandte des Hundeasyls, torpedieren Harrys Versuche, die Reise erfolgreich hinter sich zu bringen – und das Erbe einzustreichen. (red/mb)

www.tfn-online.de Weitere Vorstellungen: 23. März, 19.00 h, Hildesheim 15. März, 20.00 h, Wunstorf 1. April, 19.30 h, Hildesheim 7. April, 19.30 h, Hildesheim

King Kongs Töchter (Premiere) 20.00 h, TfN, Hildesheim: von Theresia Walser

Metalldesign Guido Ditz Balkone und Geländer aus Stahl • sicher • dekorativ • pflegeleicht • bezahlbar Alfeld/OT Imsen Am Nattenberg 14 Tel.: (0 51 81) 35 78 www.metalldesign-guido-ditz.de

„Ich kann dir sagen, wenn du eines Tages nicht mehr weißt, wie das hier stinkt, dann bist du praktisch integriert“, sagt Berta. Zusammen mit ihren Kolleginnen Carla und Meggi arbeitet sie in einem Seniorenheim. Die Theaterwerkstatt R des TfN präsentiert diese bitterböse Geschichte rund um Inkontinenz und Sehnsuchtsszenarien. www.tfn-online.de


Veranstaltungen im März 19

08.03. · ·Kufa · Hobo-Jazzbar zeigtBoogaloo Lariza 18.04. Hildesheim · HagenRether © K. Reinelt 27.03. · Bischofsmühle · Club

Dan Stuart 20.00 h, Kulturherberge e.V., Wernershöhe 2, Westfeld: Dan Stuarts Name wird für alle Zeit mit der 80er Jahre Punkkultband Green on Red verbunden sein, deren Frontsänger er bis zur Auflösung 1992 war. Mit neuem Album in der Tasche, dass er in Mexiko mit der ansässigen Garage Band TwinTones aufgenommen hat, tourt er durch Europa. Seine Songs handeln von Liebe, Verlust, Rache und Gefahr. Neben neuen Stücken spielt er auch Klassiker der Green on Red Zeit. Support Fernando Viciconte Songwriter aus Portland. Eintritt 20 €, 10 € ermäßigt Die Prinzen 20.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Konzert. 25 Jahre auf Bewährung. www.hameln.de Stephanie Neigel & Band 20.00 h, Northeim, Alte Brauerei: Eingängiger Pop mit Seele, versehen mit einem Hauch Blues, Soul oder Jazz. Tickets VV 15 €, AK 18 €. www. kunst-kultur-northeim.de Stylo & the 23 Eyes 20.00 h, Kulturbrunnen, Algermissen: Unplugged-Konzert. Musik, Geschichten und was uns bewegt. Eintritt VVK 9 €, AK 11 €. www.algermissener-kulturbrunnen.de Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty für Leute um die 40. Eintritt 3 €. www.capitol-hannover.de Housegemacht 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: House und Techno mit Gold Teeth, Abdre, Ben Bobby, Taktimpuls und Alf Brooks. www.kufa.info

10.03. · MusikZentrum · Hannover · Femme Schmidt

Bumaye 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Urban Music: HipHop, Trap, Twrk & Dancehall. www. kufa.info

SONNTAG, 13.03.

Mumiengespräche 15.30 h, RPM, Hildesheim: Führung durch die Sonderausstellung. Erwachsenenrundgang mit paralleler Kinderführung zu ausgewählten Objekten. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com

Lindy Hop Tanztee 15.00h – 19.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Hilde swingt: Tanzen und Tee trinken. www.kufa.info

Peter Pan 11.00 h, TfN, Hildesheim: Märchenabenteuer dargeboten von der Lymer Dance Centre Ballettschule. www.tfn-online.de

The Bar At Buena Vista 18.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Grandfathers Of Cuban Music. Tickets 42,51 – 68,25€. www.theater-am-aegi.de

Nicht getrommelt, sondern gepfiffen! 11.00 – 17.30 h, Stadtmuseum, Hildesheim: Familientag zur Sonderausstellung „Weltklasse in Hildesheim“ rund ums Orgelspiel. U. a. eine Orgel-Rallye, das Noten-Glücksrad, musikalische Vorführungen, jede Menge Bastelspaß, öffentliche Führungen. Familientag: Eintritt ins Museum. Führungsgebühr: 2 € pro Person, zzgl. Eintritt ins Museum .www.stadtmuseum-hildesheim.de

Die Kaktusblüte 19.00 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy. www.tfn-online.de

Öffentliche Kuratorenführung 11.00 h, RPM, Hildesheim: Führung durch die Sonderausstellung „Schätze für den Kaiser“ mit Ethnologin und verantwortlichen Wissenschaftlerin Andrea Nicklisch, M.A. Führungsgebühr Erwachsene 3€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

l f Varian t

V W Gotline Com f or

11.03. · Martin Müller

PS – 2 kW / 125 Compo9 I, S T l ,4 dio –1 atronic, Ra

en, Clim n, TemEU-Neuwag Sitzheizung, Alufelge ederL , sition Media d-Limiter, A BS, ESP, r, el. e u e p p com te pomat, S t v+h, Bord ilo p rk a P , d lenkra g er, Dachrelin l/ 10 0 km Fensterheb omb. ), 4,4 3g /km (k km 0

26%

reis

King Kongs Töchter 20.00 h, TfN, Hildesheim: Die Theaterwerkstatt R des TfN präsentiert diese bitterböse Geschichte rund um Inkontinenz und Sehnsuchtsszenarien. www.tfn-online.de

MONTAG, 14.03. Das Leben des Ernst Ohlmer 18.30 h, RPM, Hildesheim: Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der Fördervereine des RPM. Von Hildesheim nach China und zurück: Das Leben des Ernst Ohlmer. Dr. Frauke Dettmer (Regensburg). Eintritt 3 €, Mitglieder der Fördervereine: frei. www.rpmuseum.de

für Augenoptik, ganz meine

Wellenlänge Ihr Spezialist fürs Hören und Sehen Leinstraße 9 • Alfeld • (05181) 5206 Buddenbrooks 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann. www.tfn-online.de Thank You For The Music 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover:Das Abba Musica. Tickets 49,90 – 71,90 €. www.theater-am-aegi.de King Kongs Töchter 20.00 h, TfN, Hildesheim: Die Theaterwerkstatt R des TfN präsentiert diese bitterböse Geschichte rund um Inkontinenz und Sehnsuchtsszenarien. www.tfn-online.de

Freitag, 4. März 2016, 20.00 h, Stadttheater, Hildesheim

Minimal Barock mit Concerto Köln Der Cembalist Mahan Esfahani spielt gemeinsam mit Concerto Köln Werke von Bach bis Glass im Stadttheater.

unter Neup

20.600 €

Fotos: Veranstalter

, CO 2 12 : 5,3l/ 10 (innerorts) Verbrauch 6,9l /100 km ), ts or er (auß

Concerto Köln zählt seit 30 Jahren zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis in der aktuellen Saison und hat sich mit dem jungen Cembalisten Mahan Esfahani zusammengetan und sein Debütalbum „Time Present and Time Past“ bei der Deutschen Grammophon

eingespielt. Die CD, die auch Konzertprogramm in Hildesheim ist, vereint Barockmusik von Bach und Corelli mit minimalistischen Klängen von Komponisten wie Reich und Gorecki. (red/mb) Karten 14 – 34 € erhalten Sie beim Kulturring und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


20 Veranstaltungen im März

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··Kultur Das Glashaus Ombre diKane Luci 11.03. im Esel ·· Anne Wylie 12.03. Bischofsmühle · Candye

DIENSTAG, 15.03. Zirkus Charles Knie 16.00 h, Hackelmasch, Alfeld: Eine Show aus Theater, Tanz und Gesang – Artisten, Tierlehrer und Clowns.. Tickets 10 – 33 €. www.zirkuscharles-knie.de Capoeira 18.00 – 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Seminarraum, Hildesheim: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info Tiemo Hauer 20.00 h, Capitol, Hannover: Live 2016. Special Guest: Some Poetries. Tickets 22,60 €. www. capitol-hannover.de King Kongs Töchter 20.00 h, TfN, Hildesheim: Die Theaterwerkstatt R des TfN präsentiert diese bitterböse Geschichte rund um Inkontinenz und Sehnsuchtsszenarien. www.tfn-online.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Acid, Techno und Chicago-House mit Tappendoppler & Claudia. www.kufa.info

MITTWOCH, 16.03. Winfried Opgenoorth 16.00 h, Musikraum der Schulrat-Habermalz-Schule, Kalandstr. 19, Alfeld: ein Wiener Bilderbuchmaler. Veranstaltung der Seniorenakademie. Referentin: Lieselotte Herwig, Lehrerin i.R. W. Opgenoorth wird auch während der Studienfahrt der SAA nach Wien im Juli besucht werden. www.senioren-akademie-alfeld.de Romeo und Julia 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Tragödie von William Shakespeare. www.tfn-online.de

Kulturbrunnen 21.03.··Bischofsmühle Das Glashaus · ·Ombre diKane Luci 12.03. ·Stylo Candye

Go Go Berlin 20.00 h, Lux, Hannover: Support: Consolers. Tickets 15 €. www.lux-linden.de The Ukulele Orchestra Of Great Britain 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Das Original Live „30 Plucking Years“. Tickets 35,45 – 57,30 €. www.theater-am-aegi.de Club VEB zeigt: Baru 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Indie-Elektro-Pop aus Hypezig. www.kufa.info

DONNERSTAG, 17.03. Wir Salonlöwen: Frühlingsgefühle 19.30 h, TfN, Hildesheim: Konzert für die Sinne. Es erklingen Melodien u. a. von Johann Strauss, Paul Lincke und Frederick Loewe. www.tfn-online.de Klavierfrühling Einbeck 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Konzert mit Ricardo Alí Alvarez www.tangobruecke.de Eure Mütter 20.00 h, Weserbergland-Zentrum, Hameln: Comedy – Bloß nicht menstruieren jetzt. www. hameln.de Romeo und Julia 20.00 h, Aula des Gymnasiums, Alfeld: Theater-Reihe der Kulturvereinigung. www.kulturvereinigung-alfeld.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Disk.o – get ready for the next battle. Heiße Sounds von BodyPop bis HustleTechno. www.kufa.info

FREITAG, 18.03. Sehtreff 19.00 – 20.30 h, Praxis Sandra Szameit, Am Hörsumer Tor 24, Alfeld: Sehtraining. Anmel-

13.03. · Theater am Aegi · The Bar At Buena Vista © Sven Creutzmann

dung bis 6.03.2016 unter 05181-23576. www. gesundheitspraxis-hollstein.de Der Barbier von Sevilla 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Komische Oper von Gioacchino Rossini. www.tfn-online.de Ritterruhm und Hexenwahn 19.30 h, Schloss Marienburg: Interaktive Zeitreise in die Welt der Ritter, Hexen und Quacksalber. Ab 14 Jahre, ca. 90 Minuten, 18 €, Anmeldung erforderlich: Tel. 05069-348000. www. schloss-marienburg.de Faces of me 20.00 h, TfN, Hildesheim: Improabend mit Schmidt’s Katzen & Jim Libby. www.tfn-online.de Achim Bütow 20.00 h, Gronauer Lichtspiele: Der in Wiesmoor (Ostfriesland) geborene Achim Bütow, erzählt in seinem Bühnenprogramm „Lieder und Geschichten“, kleine wahre Begebenheiten, die Mut machen, aufmuntern, das Herz und den Verstand ansprechen. www.kulturkreisgronau.de Nadezda Filippova 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Klavierfrühling Einbeck. Kammermusik. www.tangobruecke.de Mussja 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Lesung mit Uwe Janssen & Imre Grimm. Intelligente Wortspiele, Selbstironie und absolute Aktualität. Eintritt: 15 €, erm. 10 €. www.derneburg.de

Eintritt frei

Vegi-Brunch 11.00 h, KulturFabrik Löseke, Hobo, Hildesheim: Bedenkenlos und reichhaltig essen gehen. www.kufa.info Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com Spurensuche 14.00 h, St. Cäcilienkirche Everode: Exkursion zu Stätten jüdischen Lebens mit Bernward Kloth. www.vhs-hildesheim.de

Buntes Gewinner-Abschlusskonzert 18.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Klavierfrühling Einbeck. www.tangobruecke.de

Paul Wilde

Mitwirkende: Kirchenkreiskantorei Alfeld, Ephorales Quartett, Georg Drake (Evangelist), Harald Warnecke (Jesus), Christoph Bosse (Orgel), Christina Kothen, Leitung (red/ Christina Kothen)

Antikmarkt 10.00 – 17.00 h, Schloss Bückeburg: Markt. Eintritt 1 €. www.schloss-bueckeburg.de

Blackout Problems 20.00 h, Lux, Hannover: Holy Tour. Support: Flyktpunkt. Tickets 14,50 €. www.lux-linden.de

Das Tor zur stillen Woche – Passionsmusik te“ und führt uns sanft durch das Tor, hinein in die stille Karwoche. (red/mb)

SAMSTAG, 19.03.

Hobo Quartett Abend 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Spielen und Schlürfen. 2für1 von 20 bis 22 Uhr – zwei trinken, eins bezahlen. www.kufa.info

6. März , 11.00 h, Glashaus, Derneburg

Heinrich Schütz verstand es auf eindrückliche Weise, den originalgetreuen Text der Johannespassion in seinem musikalischen Spätwerk darzustellen. Rhythmische Raffinesse und überraschende Melodiewendungen lassen das gesungene Wort lebendig werden. „Kreuzige ihn“ ertönt es durch alle Stimmen, „Nicht diesen, sondern Barrabas“. Ganz sacht dagegen beschließt der letzte Chor: „O hilf, Chris-

Pusteblume meets Tächno 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Techno und Tech-House mit Rich vom Dorf, Arts & Leni, Spielkinder, Karbo & Semtex. www.kufa.info

Stressfreies Sehen am Arbeitsplatz 14.00 – 17.30 h, Praxis Sandra Szameit, Am Hörsumer Tor 24, Alfeld: Sehtraining zum Ausgleich bei Bildschirmarbeit. Müde, trockene, angestrengte Augen, ein verspannter Nacken und vielleicht Kopfschmerzen – dann ist dieses Seminar genau das Richtige. Anmeldung bis 16.03.2016 unter 05181-23576. www.gesundheitspraxis-hollstein.de

Palmsonntag, 20. März 2016, 17.00 h, St.-Nicolai-Kirche, Alfeld

Heinrich Schütz: Johannespassion

Stadtreiter 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Modern Country mit deutschen Texten. Eintritt 7 €. www.kufa.info

Ausstellung: mirnichtsdirnichts Paul Wilde aus Hildesheim mag es deftig. Er bermalt die gewohnte Ordnung, zeigt rohe Köpfe mit einfachen Formen auf filigranen Notenblättern. Seine Bilder sind einfach und rau, er reduziert Formen und Farben bis auf so wenige Kürzel, dass die Bilder einem flüchtigen Betrachter auf den ersten Blick fast gegenstandslos erscheinen können. Die Ausstellung ist bis zum 24.04 geöffnet. (red/mb)


Veranstaltungen im März 21

15.03. 18.04. Capitol · Hannover ·62–64 HagenRether · Trommeln Tiemo © Hauer K. Reinelt © Melanie März26.03. 27.03. 25. 03.· ·Hildesheim ·Bischofsmühle Atelierhof · Club Boogaloo 25. 03.· ·KuFa Atelierhof · Hand62–64 in hand· Trommeln

14.03. · Theater am Aegi · Hannover · Thank You For The Music 18.04. · Hildesheim · HagenRether © K. Reinelt 27.03. · Bischofsmühle · Club Boogaloo

Der Mord beim Maharadscha 18.30 h, Zoo Hannover: Krimi-Musical mit Dinner-Menüim Prunksaal des Maharadschas. www.zoo-hannover.de Fra Diavolo 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Komische Oper von Daniel François Esprit Auber. www.tfn-online.de Eisbrecher 20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Volle Kraft voraus-Tour 2016. Support: Unzucht und One I Cinema. Tickets 47,50 €. www.swisslife-hall.de Völkerball 20.30 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: A Tribute to Rammstein. www.hameln.de Endseeker und Source of Rage 21.00 h, Gaststätte bei Memet, Steuerwalder Straße 64, Hildesheim: Kneipenkonzert. Hamburger Death-Gewitter auf Eroberungstour. www.endseeker.de, www.facebook.com/sourceofrage/ Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty für Leute um die 40. Eintritt 3 €. www.capitol-hannover.de Dance on Cookies 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: www.kufa.info The Booty Shakin´ 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Reggae und D‘n‘B mit DJ Dundee, DJ Taz, mogl-E, Selecta Jahrone und MC Mall-T. www.kufa.info

SONNTAG, 20.03. Antikmarkt 10.00 – 17.00 h, Schloss Bückeburg: Markt. Eintritt 1 €. www.schloss-bueckeburg.de

Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com Konzertgottesdienst in Föhrste 10.45 h, St.Andreaskirche, Alfeld/Föhrste: Der Chor der Musikschule Alfeld wird von einigen Streichermitgliedern des Kammerorchesters unterstützt. Die Leitung hat Volker Dehn. Es erklingt die fünfstimmige Motette „Jesu meine Freude“ von Joh.Seb. Bach. Den gemeindlichen Orgelpart übernimmt der Föhrster Organist Helge Huck. Leitung Volker Dehn Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Mumiengespräche 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Mumien der Welt“. Erwachsenenrundgang mit paralleler Kinderführung zu ausgewählten Objekten. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Restglühen 16.00 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Schauspiel von Petra Wüllenweber. www.tfn-online.de Heinrich Schütz – Johannespassion 17.00 h, St.-Nicolai-Kirche, Alfeld: Konzert. Kirchenkreiskantorei Alfeld, Ephorales Quartett, Georg Drake (Evangelist), Harald Warnecke (Jesus), Christoph Bosse (Orgel), Christina Kothen (Leitung). Eintritt frei. www.st-nicolai-alfeld.de NachBARschaft 17.00 h, KulturFabrik Löseke, Hobo, Hildesheim: Ein Austauschabend mit Buffet. www.kufa.info Otto Reuter – Der Lehár der Kleinkunst 20.00 h, TfN, F1, Hildesheim: Anlässlich 33 Jahre „Zöllner singt Reutter“. www.tfn-online.de

TA X I BOCK Inh. Tjarko Cebulla (05181)

Fotos: Veranstalter

MONTAG, 21.03. Geheimnisvolle Entdeckertour 14.00 h, Schloss Bevern: Spiel, Spaß und Spannung. Erlebnisführung für Kinder. Arbeiten mit Ton für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Voranmeldung erbeten, Tel. 05531-1216436. www.schloss-bevern.de Sehtreff 19.00 – 20.30 h, Naturheilpraxis am Theater, Theaterstr. 3a, Hildesheim: Sehtraining. Anmeldung bis 19.03.2016 unter 05181-23576. www. gesundheitspraxis-hollstein.de

DIENSTAG, 22.03. Die Retter der Mumie 9.30 – 12.00 h, RPM, Hildesheim: Osterferienveranstaltung für Kinder (9-12 Jahre) zur Sonderausstellung. Kosten: 4 € Materialkosten inkl. Eintritt pro Kind. Anmeldung unter Tel. 05121/9369-0. www.rpmuseum.de Capoeira 18.00 – 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Seminarraum, Hildesheim: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Deep-House, G-House, Tech-House und Schmetterlinge im Bauch mit Höhle in Love. www.kufa.info

FENSTER · ROLLLÄDEN TÜREN · REPARATUREN für Neubau und Renovierung Bautischlerei · Hilsstr. 41a · 31073 Delligsen

(05187) 2186 · www.wolff-delligsen.de

MITTWOCH, 23.03. Liebe, Macht und Lebensart 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung. Eine Reise durch drei Jahrhunderte mit dem Geist der Herzogin Eleonore, mit Musik, Tanz und Rezitation. Ab 14 Jahre, ca. 90 Minuten, 18 €. Anmeldung erforderlich: Tel. 05069-348000. www.schloss-marienburg.de Tot, aber glücklich – Lucky Stiff 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Musical von Lynn Ahrens und Stephen Flaherty. www. tfn-online.de Radio Doria 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Feat. Jan Josef Liefers. Die freie Stimme der Schlaflosigkeit 2016. Tickets 30,85 – 46,25 €. www.theater-am-aegi.de Monolith 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Doom-Rock im 70s-Sound. www.kufa.info

DONNERSTAG, 24.03. Die Kaktusblüte 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy. www.tfn-online.de

Individuelle Ofenplanung

ALFELD

An 365 Tagen im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag sind wir für Sie da!

Ihr Experte für:

Dialyse-, Chemo-, Bestrahlungs- und Kurierfahrten sowie behindertengerechte Rollstuhltransporte Ab sofort können Sie auch mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Shai Hulud 20.00 h, Lux, Hannover: European Tour 2016. Support: Angst. Tickets 17,20 €. www.lux-linden.de

Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Meisterbetrieb Kachelofen- und Kaminbau

Schauraum: Töpferstr. 15a · Duingen Mi und Fr: 16 – 18 Uhr und nach Vereinbarung Tel.: (0 51 81) 91 74 08 www.pook-ofenbau.de


22 Veranstaltungen im März

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··Bischofsmühle Das Glashaus · Ombre diKane Luci· The Ukulele Orchestra Of Great Britain © Kirill Semkow 16.03. Theater am Aegi Hannover 12.03. · ·Candye

Trio.Diktion 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: kammermusikalische, verträumte Miniaturen. www.tangobruecke.de Vimes 20.00 h, Lux, Hannover: Live 2016. Tickets 15 €. www.lux-linden.de Desmond Garcia 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Elektro-Folk als One-Man-Band. www.kufa.info Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Golden Turbo Academy (GTA) – Von Indie bis TechHouse mit DJ Blinq und DJ Pilgrim. www.kufa.info

FREITAG, 25.03. Saisoneröffnung Schloss Corvey 10.00 h, Schloss Corvey, Höxter: Ab diesem Tag werden wieder tägl. um 11.00 & 15.00 h öffentl. Führungen angeboten. www.schloss-corvey.de Kulturführung 12.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Werksführung durch das lebende Denkmal. www.fagus-werk.com Heinrich Schütz – Johannespassion 15.00 h, Peter-und-Paul-Kirche Elze: Konzert. Kirchenkreiskantorei Alfeld, Ephorales Quartett, Georg Drake (Evangelist), Harald Warnecke (Jesus), Christoph Bosse (Orgel), Christina Kothen (Leitung). Eintritt frei. www.st-nicolai-alfeld.de

Chorkonzert 15.00 h, St.-Andreas-Kirche, Hildesheim: Werke von Reger und Karg-Elert. Mit Andrea Schäl (Sopran), Gesine Frank (Alt), Georg Oberauer (Orgel), Ladislaus Kosak (Violine), Thomas Siebert (Oboe), St.-Andreas-Kantorei, Leitung: Bernhard Römer. www.andreaskantorei.de Kickern im Hobo 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hobo, Hildesheim: Spielen und Schlürfen. 2für1 von 20 bis 22 Uhr – zwei trinken, eins bezahlen. www.kufa.info Black Vulpine 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Stoner zwischen Queens of the Stone Age und Red Fang. www.kufa.info Schüttel dein Heck 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Die Kraut-und-Rüben-Bar im Retro-Ambiente: 60er, 70er, 80er, 90er mit DJ Olly O. & Stephan H. www.kufa.info

SAMSTAG, 26.03. Osterbasar 11.00 – 17.00 h, Zoo Hannover: Osterbasar im Stall Brökel auf Meyers Hof. Handgearbeitete Osterartikel und –Accessoires für die Großen, österliche Bastelaktion für die Kleinen. Der Besuch des Basars ist im Zoo-Eintrittspreis enthalten. www.zoo-hannover.de Der Osterhase kommt 11.00 – 16.00 h, Zoo Hannover: Der Osterhase kommt in den Zoo und verteilt Süßigkeiten. www.zoo-hannover.de

18.03. · Kufa · Hildesheim · Stadtreiter

Kulturführung 12.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Werksführung durch das lebende Denkmal. www.fagus-werk.com

Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com

Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. www.fagus-werk.com

Der Osterhase kommt 11.00 – 16.00 h, Zoo Hannover: Der Osterhase kommt in den Zoo und verteilt Süßigkeiten. www.zoo-hannover.de

Romeo und Julia 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Tragödie von William Shakespeare. www.tfn-online.de Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty für Leute um die 40. Eintritt 3 €. www.capitol-hannover.de Electronica 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Party. Progressive Trance, Techno, House, Chillout. www.kufa.info

SONNTAG, 27.03. Der Fürstenberg-Hase lädt ein 10.00 – 17.00 h, Schloss Fürstenberg: Feiern Sie mit und gießen Sie im Manufaktur Werksverkauf einen Porzellanhasen. Im Museum besichtigen Sie die Sonderausstellung „Schatzsucher“ und die Ausstellung „Wie alles begann – Auf den Spuren von Herzog Carl I“. Eintritt frei. www.fuerstenberg-porzellan.com Kulturführung 10.30 h, Fagus-Werk, Alfeld: Werksführung durch das lebende Denkmal. www.fagus-werk.com

Osterbrunch 11.30 – 14.30 h, Zoo Hannover: Osterbrunch im Prunksaal des Maharadscha mit Empfangsgetränk, diversen Vorspeisen, reichhaltigem Frühstücks-Buffet, Auswahl an warmen Hauptgerichten, spezielles Kinder-Buffet, Variation an Nachspeisen, Auswahl an Getränken inklusive. Menükarte und Buchung unter www.zoo-hannover.de Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Schätze für den Kaiser 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Familienführung (45 Min.) durch die Sonderausstellung. Führungsgebühr: Erwachsene 2 €, Kinder 1 € pro Person, zzgl. Eintritt www.rpmuseum.de Mumiengespräche 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Mumien der Welt“. Erwachsenenrundgang mit paralleler Kinderführung zu ausgewählten Objekten. Führungsgebühr Erwachsene 2€, Kinder 1€ zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

Donnerstag, 10. März 2016, 18.30 h, St. Marien, Alfeld

Aphrodith Kosmetik & Meer sponsert Mannschaftsrikots

10 Jahre Hospizarbeit im Leinebergland

U10 II des SV Alfeld freut sich über Trikots

Erste Veranstaltung im Jubiläumsjahr: Die Hospizgruppe Leinebergland e. V. lädt zu einer Lesung und Gesprächsrunde mit Dr. Martin Kreuels ein. Die autobiographische Lesung hält einen Rückblick auf Lebensstationen des Ehepaares mit seinen vier Kindern. Mitten in dieses Leben bricht unerwartet die Erkrankung, die tägliche Hoffnung und dann doch das Sterben der Ehefrau, hinein. Im letzten Kapitel des Buches „Das neue Leben“ beschreibt der Autor die Zeit der Trauer und seine Bewältigungsstrategien. Dieses Buch ist entstanden, weil es zu diesem Thema kaum Literatur von Männern gab, welche Hilfestellung geben konnten. Festgehalten worden sind die Gedanken des Autors in der Zeit vor dem Tod der Ehefrau und in der Zeit danach. Er hat

durch das Schreiben versucht, wieder im Leben Fuß zu fassen und seinen Kindern einen möglichen Weg der Trauerverarbeitung aufzuzeigen. (red/mb) Hospizgruppe Leinebergland e. V. Tel: 0174 - 3764098

Die Fußballmannschaft U10 II des SV Alfeld freut sich über einen neuen Trikotsatz, der von Nicole Behrens, Inhaberin des Kosmetikgeschäfts Aphrodith Kosmetik & Meer, zur Verfügung gestellt wurde. Die insgesamt 17 Mädchen und Jungen im Alter von 8 und 9 Jahren nehmen am Punktspielbetrieb in der Kreisklasse

Hildesheim teil. In der Hallenkreisrunde wurde nach Achtungserfolgen gegen höherklassige Mannschaften ein guter Mittelfeldplatz belegt. Betreut wird das Team von Eugen Scheermann und Volker Brinkmann. Trainiert wird im Winterhalbjahr freitags um 17.15 Uhr in der Nikulka­Halle. (red/mb)


Veranstaltungen im März 23

25.03. 18.04. Kufa · Hildesheim ·62–64 HagenRether · ·Black Vulpine © K. Reinelt 27.03. 25. 03.· ·Hildesheim ·Bischofsmühle Atelierhof · Club Trommeln Boogaloo

24.03. · Kufa · Hildesheim · ·Desmond 18.04. · Hildesheim · HagenRether ©Garcia K. Reinelt 27.03. · Bischofsmühle Club Boogaloo

Gala der Reitkunst 15.00 h, Schloss Bückeburg: Prachtvolle Demonstration der schönsten Lektionen und Touren der Hohen Schule. Tickets Erw. 25 €, Kinder bis 7-16 Jahre 20 €, Kinder bis 6 Jahre 15 €. Besichtigung des Marstall-Museums zzgl. 2 €. www.schloss-bueckeburg.de Blues Brothers 19.00 h, TfN, Hildesheim: Rhythm & Blues Show. www.tfn-online.de Into the woods 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Buffo, Hildesheim: Tober&Tober, Reddöb, Andy Wichbold, Kuba&Fry, Charly Jakob b2b I am Harold. www. kufa.info

Kulturführung 12.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Werksführung durch das lebende Denkmal. www.fagus-werk.com

DIENSTAG, 29.03. Mumiengespräche 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung „Mumiengespräche“(45 Min.) durch die

Der Fürstenberg-Hase lädt ein 10.00 – 17.00 h, Schloss Fürstenberg: Im Museum besichtigen Sie die Sonderausstellung „Schatzsucher“ und die Ausstellung „Wie alles begann – Auf den Spuren von Herzog Carl I“. Eintritt frei. www.fuerstenberg-porzellan.com Der Osterhase kommt 11.00 – 16.00 h, Zoo Hannover: Der Osterhase kommt in den Zoo und verteilt Süßigkeiten. www.zoo-hannover.de

Die Kaktusblüte 19.30 h, TfN, Großes Haus, Hildesheim: Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy. www.tfn-online.de Nashville Pussy

Mehr Wärme.

Geschenkt! vom 15.02. - 15.03.2016

Jetzt e erstein ic Spe h rt von e im W

Back in the Dayz 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Mit Cocktails und Tanzbein zurück in die Zeit von Schlaghosen und Koteletten. www.kufa.info

MONTAG, 28.03.

€. Kuchen, Kaffee und andere Getränke werden gespendet. Anmeldung wird erbeten bei der Leiterin Marianne Möller, Tel. 05181/4733.

o 24r 0SieEgurartis. fü

31084 freden

tel. 05184-8094

Sonderausstellung „Mumien der Welt“. Führungsgebühr: Erwachsene 2 €, Kinder 1 € pro Person, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Café ALZ 15.00h, Lutherhaus, Mönchehof 2, Alfeld: In Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Nicolai. Im Café ALZ mögen Menschen, die an Demenz erkrankt sind, mit ihren Angehörigen oder Bezugspersonen gemeinsam Freude erleben bei Kaffee und Kuchen sowie beim Tanzen nach vertrauten Melodien und beim Singen. Kostenbeitrag pro Person für die Live-Musik 3

www.ofenbau-lange.de

20.00 h, Lux, Hannover: Up The Dosage Tour 2016. Tickets 20,50 €. www.lux-linden.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Loretta, Hildesheim: Ulli und Han Schlomo legen von Hip hop bis Rock alles auf, was die Plattenkiste hergibt. www.kufa.info

26.03. 25. 03.· ·KuFa Atelierhof · Hand62–64 in hand· Trommeln

MITTWOCH, 30.03. Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg, Pattensen: Die letzten Stunden der Königin auf ihrem Schloss Claudette. Ab 14 Jahre, ca. 90 Minuten, 18 €, Anmeldung erforderlich: Tel. 05069-348000. www.schloss-marienburg.de Deamon‘s Child 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Stoner-Noise zwischen Metal und NDW. www. kufa.info

DONNERSTAG, 31.03. Der kleine Prinz 15.00 h, TfN, Hildesheim: Tanz- und Theaterstück nach Antoine de Saint-Exupéry. www. tfn-online.de Dracula 18.50 h, TfN, Hildesheim: Musical von Frank Wildhorn, Don Black und Christopher Hampton. www.tfn-online.de Thiemo Fröhlich und Süskinds Kontrabass 20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Konzert-Theater. www.tangobruecke.de Blue Moon zeigt Schneewittchen 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: „Für die Liebe sterben“: Das Duo aus Hannover auf Tour. VVK 10 €, AK 13 €. www.kufa.info SSIO und Gäste 20.00 h, Capitol, Hannover: 0,9 Tour. Tickets 23,50 €. www.capitol-hannover.de

Sonntag, 20. März 2016, 10.45 h, St. Andreaskirche, Alfeld/Föhrste

Konzertgottesdienst in Föhrste

Fotos: Veranstalter

Der AlfelderVocalEnsemble Chor der Musikschule Alfeld tritt mit Streichermitgliedern des Kammerorchesters in der St. Andreaskirche auf.

Es erklingt die fünfstimmige Motette „Jesu meine Freude“ von Johann Sebastian Bach. Den Orgelpart übernimmt der Föhrster Organist Helge Huck. Die sechs Strophen des Kirchenliedes Jesu meine Freude von Joh. Frank und Joh.Krüger aus dem Jahr 1653 gestaltet Bach in vier-

und fünfstimmigen Choralsätzen und freien Choralbearbeitungen. Dazwischen erklingen Spruchmotetten auf Texte aus dem Paulinischen Römerbrief (8, 1-10) des neuen Testamentes. Leitung: Volker Dehn, Dauer 60-70 Minuten, Eintritt frei, Kollekte erbeten

Ihr Partner rund um‘s Auto Telefon (05181) 24822 Ravenstraße 47 · 31061 Alfeld · www.kfz-druecker.de Reparaturen aller Fabrikate Inspektionen HU/AU Motordiagnose Autoelektrik/Elektronik Bremsen/Auspuff/Fahrwerkservice Achsvermessungen Klima-/Standheizung-Service Service Pkw/Transporter/Wohnmobile


24 Rund ums Auto Der ADAC informiert: Preisvergleich Räderwechsel

Von Winter- auf Sommerreifen Selber wechseln oder wechseln lassen? Die Rede ist vom Umstecken der Winter- auf die Sommerräder. Wer den Umgang mit dem meist dürftigen Radwechsel-Bordwerkzeug scheut, entscheidet sich für die Montage beim Profi. Was das kostet, hat der ADAC anhand einer Preisrecherche in Reifenhandel und Werkstätten ermittelt.

Roller-Haftpflicht nur 49 Euro

Top-Preis, Top-Service – jetzt grünes Schild sichern! LVM-Versicherungsagentur Hans Günter Justus Gudewillstr. 12 31061 Alfeld (Leine) Telefon (05181) 8 49 09 99 info@justus.lvm.de

Rädertausch: Damit müssen Sie rechnen Kaum eine Dienstleistung auf dem Autosektor, bei der die Preise derart stark differieren: Für die Forderung der teuersten Werkstatt würde der billigste Betrieb eine ganze Fahrzeugflotte, nämlich sieben Autos, auf die Hebebühne stellen. Präziser ausgedrückt: Die Ergebnisse unserer immer wieder durchgeführten Abfragen zum Radwechsel (vier Räder) bewegten sich zwischen 12 und 58 Euro. Zugegebenermaßen ist die Kostenstruktur eines Mini-Betriebes in der Provinz mit dem Autohaus in der Großstadt nicht zu vergleichen, derartige Differenzen sind aber trotzdem nicht erklärbar. Ist ein Wuchten auf der Maschine erforderlich, lauteten die Preisauskünfte pro Rädersatz (inkl. Montage) auf 27 bis knapp über 100 Euro. Stahl- oder Leichtmetallräder: Für die Arbeit mit den Alus wurde nur von rund der Hälfte der Betriebe ein Aufschlag verlangt. Er lag zwischen 4 und 14 Euro bzw. betrug bis zu 20 %. Bei welchem der abgefragten Betriebs-Arten kommen Sie am günstigsten weg? Ist der Reifenhandel als Spezialist auf dem Sektor die erste Wahl? Die wesentlichen Bandbrei-

ten (pro Radsatz ohne Wuchten) in der Übersicht: Reifenhandel und ReifendienstKetten: 12 € bis 27 €, überwiegend unter 20 € Freie Werkstatt-Filialbetriebe: 12 € bis 38 €, überwiegend unter 20 € Autohäuser: 14 € bis 27 € ADAC Tipps Rädertausch: Erkundigen Sie sich anlässlich der telefonischen Terminvereinbarung auch nach dem Preis der Dienstleistung und gleichen Sie diesen mit den von uns ermittelten Bandbreiten ab. Bei deutlich höheren Preisvorstellungen (bundesweit mag es durchaus mehrere „56 Euro-Betriebe“ geben) kann sich der Aufwand, einen anderen, günstigeren Betrieb in der Umgebung zu finden, durchaus lohnen. Reifen-Neukauf: Erkundigen Sie sich nicht nur, wo Sie den für Ihr Auto passenden Reifen am preiswertesten bekommen, lassen Sie sich auch den kompletten Service-Preis (Aufziehen auf Stahl- oder Alufelgen, Montieren, Wuchten, Altreifen-Entsorgung) nennen!

schwinden die Chancen, Betriebe preisbewusst aussuchen zu können! Methodik: Telefonrecherche Bei Reifendiensten, Vertragswerkstätten, Filialketten freier Betriebe wurden stichprobenartig die Dienstleistungspreise pro Rädersatz abgefragt. Radwechsel bei Stahl- bzw. Alufelgen Radwechsel mit Wuchten einschließlich Gewichten bei Stahl- bzw. Alufelgen Zu Grunde gelegt hat der ADAC den Standardfall: Ein Satz vorhandener Sommerräder soll gegen die am Auto montierten Winterräder in Stahl oder Alu getauscht werden (also ohne Aufziehen der Reifen auf die Felge). Die Angaben beziehen sich auf einen kompletten Rädersatz in üblicher Pkw-Größe. Beim Reifen-Neukauf verwenden Betriebe teilweise eine günstigere Preistabelle, dies war aber nicht Gegenstand dieser Untersuchung. www.adac.de

Warten Sie mit dem Räderwechsel nicht bis zur letzen Sekunde – abgesehen von langen Wartezeiten

2011 übernahmen Martin Meyer und Thorsten Danne den Betrieb. Die Strukturen des Betriebes wurden beibehalten und um den Sektor Autoservice ergänzt. Das große Sortiment bekannter Topmarken gibt es zu attraktiven Preisen und mit schneller Montage.

Im KFZ-Service werden hochwertige Produkte verbaut, Angebote und Festpreisvereinbarungen schaffen Sicherheit. Ein Kunden-Service „Alles aus einer Hand” – ohne negative Überraschungen. Erweiterte Leistungen sind die Reparaturen von Scheiben und die Wartung der Klimaanlagen. Selbstverständlich stehen Ersatzwagen und Hol- und Bringdienst zur Verfügung.

SIEBEN: Werbepartner seit Oktober 2011

Reifen - & Autoservice Mai GmbH · Martin Meyer & Thorsten Danne Lehder Berg 4 · 31028 Gronau · 05182-3434 · reifenmai@t-online.de


Bauen und Wohnen 25 Anzeige

Modernste Heiztechnik in puristischem Design:

Wasserführende Kamineinsätze ohne Schnörkel Moderne Heizkamine sind mehr als bloße Wärmespender. Durch ein außergewöhnliches Design setzen sie Wohn-Akzente und stehen für Lebensart und Lifestyle. Der Heizkamineinsatz „Vida W“ aus dem Hause LEDA übt sich bewusst in Minimalismus und verzichtet auf unnötige Schnörkel und Spielereien. Vielmehr besinnt man sich aufs Wesentliche: Das faszinierende Spiel der Flammen. Die große Panoramascheibe ermöglicht eine ungestörte Sicht – und der Kamineinsatz fällt schon deshalb aus dem Rahmen, weil er ganz darauf verzichtet. Keine sichtbaren Einfassungen, nichts, was den Blick vom Flammenspiel ablenkt.

Sichtscheiben im XXL-Format ermöglichen freie Sicht auf die Flammen – Innovative Wassertechnik verteilt Wärme im ganzen Haus © VIDA

Selbst der Edelstahlgriff, mit dem die Glastür zum Befeuern und Reinigen des Kamineinsatzes bequem nach oben geschoben werden kann, lässt sich einfach abnehmen. Durch das dezente Design sind der individuellen Ausgestaltung der Feuerstätte kaum Grenzen gesetzt.­ Ob etwas erhöht mit einem Kaminsockel oder als bodennaher Stilkamin ausgebaut – hier entscheidet

für wohlige Wärme im Aufstellraum und speichert zusätzlich einen Teil der Energie über Wassertauscher und Pufferspeicher direkt in das bestehende Heizungssystem ein. So kann die Wärme über Stunden in allen Räumen des Hauses effizient genutzt werden. Nicht zuletzt wird so der Bedarf an fossilen Energieträgern wie Öl oder Gas merklich reduziert. Und da der nachwachsende Rohstoff Holz beim

einzig und allein der persönliche Geschmack. Und die Durchsichtversion kann mit ihren zwei gegenüberliegenden Panoramascheiben sogar als feuriger Raumteiler fungieren. Auch die „inneren Werte“ überzeugen. Der Kamineinsatz verfügt über eine doppelte Verglasung und einen wasserführenden Korpus aus hochwertigem Kesselstahl. Die mit hohem Wirkungsgrad erzeugte Heizenergie sorgt

Verbrennen nur soviel Kohlenstoffdioxid abgibt, wie der Baum in der Wachstumsphase aus der Atmosphäre gebunden hat, werden – neben dem Portemonnaie – auch das Klima und die Umwelt geschont. Weitere Informationen: Pook Meisterbetrieb – Kachelofen- und Kaminbau Schauraum: Töpferstr. 15a · Duingen Mi und Fr: 16 – 18 Uhr und nach Vereinbarung Tel.: (0 51 81) 91 74 08 · www.pook-ofenbau.de

Anzeige

Metallische Wandgestaltungen

Fotos: Veranstalter, psdesign1 - Fotolia

Metallisch glänzende Wand- und Deckenflächen vermitteln eine ganz besonders exklusive Atmosphäre. Je nach Farbtonrichtung wirken sie sehr edel und vermitteln einen Hauch von Würde – oder sie leuchten kräftig, schillern und glitzern geheimnisvoll. Mit dieser Art der Wandgestaltung lassen sich die unterschiedlichsten Rauminszenierungen perfekt realisieren.

„Schöner Wohnen“ Wohnbedürfnisse sind so verschieden wie Menschen und Lebensabschnitte. Ob modern oder konservativ, ob Designertyp oder „bodenständig“, immer mehr Menschen sehnen sich nach einem ganzheitlichen Lebensstil. Die Wohnberatung ist ein Angebot des MalerFachBetriebes Weist an Sie, Ideen und Wege aufzuzeigen, die Ihren privaten Lebensraum oder Ihr Arbeitsumfeld besser auf Ihre Bedürfnisse ausrichtet. Beratung erfolgt gern, wenn Sie... ... Wohnräume umgestalten möchten ... die Einrichtung erneuern oder ergänzen möchten ... wegen geänderter Personenzahl umplanen möchten ... einen neuen Wohnstil wünschen oder einfach mal „frischen Wind“ lieben!

Die Beratung vor Ort, auch nach Ihrer Arbeitszeit, gehört selbstverständlich zum Service.

Weist MalerFachBetrieb – Ravenstr. 27 · 31061 Alfeld · Tel.05181/3044 info@maler-weist.de www.maler-weist.de

Für die professionelle Umsetzung Ihrer Projekte Weist MalerFachBetrieb Ravenstraße 27 31061 Alfeld Telefon: 05181 3044 E-Mail info@maler-weist.de www.maler-weist.de

Kompaktes Know-How aus einer Hand: Raumgestaltung Wohnberatung Bodenbeläge Fassadengestaltung Wärmedämmung Besuchen Sie unsere Internetseite: www.maler-weist.de

Seit 2009 lassen wir uns von unseren Kunden bewerten und führen seither durchgehend das Qualitätssiegel „Sehr gut“. Bewertet werden neben der fachlichen Kompetenz auch die Termintreue, die Kundenorientierung, die Sauberkeit der Arbeiten und das Preis-Leistungsverhältnis.


26 Tipps des Monats

Birkenobjekt mit Frühlingsfüllung Um ein Birkenobjekt gestalten zu können, müssen Sie als erstes Löcher in einen Ytong-Stein bohren. Dabei wird in der Mitte eine Fläche frei­ gelassen, auf die später eine Glasvase gestellt wird. Die Löcher sollten etwas größer sein als die jeweiligen unteren Enden der Birkenzweige und „ringförmig“ angeordnet werden. In die Löcher kleben Sie nun die Birkenzweige mit Hilfe von Holzleim. Als nächstes werden die Zweige zu dickeren Strängen verflochten und oben mit einem Drillapparat geschlossen.

Nun werden die Stränge gekreuzt und mit dem Drillapparat fixiert. Zum Schluss nur noch den Ytong-Stein mit Filz und Schnüren umwickeln. Die Vase in der Mitte können Sie mit Tulpen und Efeu dekorieren.

Material und Werkzeug: Birkenzweige Ytong-Stein Tulpen und Efeu Filzband und Dekoschnüre Glasvase Holzleim Bohrmaschine mit Steinbohren Drillapparat mit Drähten

Präsentiert von: Lindenblüte, Silke Wulfes Foto: SIEBEN: regional

Sie finden die Idee gut, sind aber bei der Umsetzung etwas unsicher? Es fehlen Werkzeuge oder Materialien? Am Montag, den 7. März und Dienstag, den 8. März um 18.30 Uhr können Sie beim Basteltermin in der Lindenblüte unter fachlicher Anleitung gestalten. Lindenblüte Warnetalstraße 4 31061 Langenholzen Infos und Anmeldung unter 05181-8551666 oder direkt in der Lindenblüte. Ausbildung Sommer 2016 Die jenigen, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen, können sich für die Ausbildung zum Florist/ zur Floristin bei der Lindenblüte bewerben.

Das Röwa Bettsystem

Wir nehmen Maß – und Sie liegen besser e sich Lassen Si messen los an ... kosten ell und ... individu beraten h persönlic

on März-Akti

e Probe Liegen Si t! – jetz

ufen atratze ka Ecco 2 M dazu en gratis Stützkiss

sparkasse-hildesheim.de/1a

Jeder Mensch ist anders – je nach Größe, Gewicht und Körperkonturen. Mit Ecco 2 werden Ihre individuellen Maße exakt ermittelt und in eine Bett-Komplett-Lösung übersetzt: vom Lattenrost über die Matratze bis zum Nackenstütz-Kissen. Denn nur wer richtig liegt, kann entspannt schlafen. Lernen Sie das innovative Bettsystem Röwa Ecco 2 kennen. So entsteht Ihr ideales Bett mit Ecco 2: Anmessen der Körperkontur, Lattenrost einstellen, die richtige Matratze wählen und das Nackenstütz-Kissen anpassen.

www.roewa.com

Rössig Einrichtungen · Alfeld · Bahnhofstr. 19 · 05181 1210 · www.moebel-roessig.de

Lächeln ist einfach. Wenn einem der Finanzpartner in jeder Situation mit einem Kredit helfen kann. n Sie Hier finde ebote für unsere Ang t– Ihren Kredi nnen! nsca ei h ac nf ei


Tipps des Monats 27

Zutaten:

4. März 2016, Alte Molkerei, Kaierde

Nudelbuffet satt Am Freitag stehen Nudeln in unterschiedlichen Variationen mit und ohne Fleisch für die Gäste bereit. Buffet, pro Person für 12 Euro. Schnell anmelden … Nudelgerichte sind Glücklichmacher für die ganze Familie! Probieren Sie klassische Nudelgerichte mit Tomatensoße oder Carbonara, mit viel Gemüse oder mit Fisch. Alle Rezepte lassen sich unkompliziert zubereiten und schmecken zum Mittagessen oder als warmes Abendbrot. Mit Spaghetti, Penne oder Bandnudeln. Wir stellen Ihnen ein Gericht mit Tomatensoße und Fleisch­bällchen vor. Für die Fleischbällchen eine gewürfelte Zwiebel in etwas Pflanzenöl goldgelb braten. Zwei gehackte Knoblauch­z ehen zugeben, zwei Minuten anschwitzen, dann abkühlen lassen.

In einer Schüssel Hackfleisch, Bötchenbrösel, Oregano, Schale und den Saft der Zitrone, Parmesan, 3 EL Petersilie, Muskatnuss, das verquirlte Ei, Paprikapulver und die abgekühlte Zwiebel-Knoblauch-Mischung vermengen. Den Mozzarella in kleine Stücke zerteilen und jedes Stück wie ein kleines Bonbon in ein Basilikumblatt wickeln. Etwas Hackmasse um die kleinen Käsepakete wickeln und zu insgesamt 20 Bällchen formen. In einer Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen. Die Fleischbällchen vorsichtig einlegen und bei schwacher Hitze von allen Seiten bräunen. Die Bällchen herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schnell genäht: Kleine Osterküken als Mitbringsel

Näh-Ideen für den Frühling Ob als kleine Aufmerksamkeit oder als Dekoration für den Frühling, die kleinen Osterküken bringen Farbe in die Wohnung.

Fotos: Veranstalter, Franz Peter Rudolf - Fotolia, Lsantilli - Fotolia, goir - Fotolia

Bereiten Sie Ihren Kindern oder Enkelkindern eine kleine Freude oder nutzen Sie die Osterzeit für eine gemeinsame Bastelaktion mit den Kleinen. Die Küken sind schnell genäht und sehen niedlich aus. Und das brauchen Sie dafür: - einen kleinen Rest Baumwollstoff - rote und orangene Filzreste - Bastelwatte - Kordelreste Für noch mehr Frühling in den eigenen vier Wänden können Sie auch wunderschöne individuelle Kissenbezüge in Frühlingsfarben nähen. Alle Zutaten dafür finden Sie bei StoffIdee in der Sedanstraße 28 in Alfeld.

Sie möchten sich mit anderen über Projekte und Neuigkeiten austauschen? Nähidee bietet eine Plattform dafür! Sie können Ihre Mobilnummer im Geschäft hinterlassen und werden der Nähidee-Whatsapp-Gruppe beigefügt und mit Neuigkeiten versorgt. Jetzt auch bei facebook: stoffenundideen

Informationen: Alte Molkerei Kaierde Am Riefenberg 1, 31073 Delligsen Volker Waschke 0170 2011723 Reinhard Schemann 0151-68 177 370 Alte Molkerei 05187-30 33 446

250 g Spaghet ti 250 g Schweine Hack 1/2 alt backenes Brötchen 2 mit telgroße Zwiebeln 2  Knoblauchzehen 1/2 EL Oregano 3 EL Petersilie 1/2  Zitrone, den Abrieb 1/4  Zitrone, den Saft 12 1/2 g Parmesan

Die Soße: Hierzu in der Pfanne frisches Olivenöl erhitzen. Eine gewürfelte Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig schwitzen, zwei gehackte Knoblauchzehen und die klein gehackte Chili zugeben und dann weitere zwei Minuten garen. Dann den Wein zugießen, bei starker Hitze aufkochen und den Bratensatz vom Pfannenboden lösen. Den Wein um die Hälfte einkochen, dann die Tomaten, die restliche Petersilie und den Zucker unterrühren und würzen. Die Fleischbällchen einlegen und bei schwacher Hitze 25 Minuten köcheln lassen, bis sie durchgegart sind. Zwi-

Anzeige

1/8 TL Muskat 1/2  Ei 1/2 TL Paprikapulver, scharf 50 g Mozzarella 1/2 Handvoll Basilikum Blät ter 1/2  Chilischote, getrocknet 125 ml Wein, Chianti 400 g Tomaten, gehackt 1/2 TL Zucker Salz und Pfeffer

schenzeitlich die Spaghetti oder Pasta Ihrer Wahl nach Packungsanweisung kochen und abgießen. Mit frischem Basilikum und Parmesan bestreuen und servieren. Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/ Backzeit: ca. 30 Min.

Anzeige


28 Gesundheit

Versicherung für junge Familien Die Nachfrage ist gerade bei jungen Familien groß. Grund für steigende Ver­sichertenzahlen sind wertvolle Zusatzleistungen, ein niedriger Beitragssatz und die persönliche Beratung. Nach dem Wechsel der Geschäftsstellenleitung in Alfeld zum Januar 2016 steigen die Versichertenzahlen der BKK Technoform weiter an. Geschäftsstellenleiter Dirk Stillert zu der hohen Nachfrage: „Viele­ Menschen, insbesondere junge Familien aus Alfeld und der Umgebung, entscheiden sich gerade jetzt für eine Krankenversicherung bei der BKK Technoform. Von unseren Versicherten wissen wir, dass sie zur BKK Technoform wechseln, weil wir ihnen eine individuelle Beratung hier vor Ort, mitten in der Alfelder Innenstadt, bieten. Da unser Beitragssatz nur 15,3 % beträgt, gehören wir deutschlandweit zu den günstigeren Krankenkassen. Das zahlt sich natürlich insbesondere für junge Familien aus.“

Sven Friedemann, Fachberater, dazu: „Junge Familien und gesundheitsbewusste Versicherte nehmen an unseren Bonusprogrammen teil. So kann zum Beispiel eine Familie, also Eltern mit zwei minderjährigen Kindern, bis zu 400 Euro Prämie für die Teilnahme an den Bonusprogrammen Youngfit und Topfit bekommen. Und das zusätzlich zu unseren exklusiven Zusatzleistungen. Diese umfassen zum Beispiel die Erstattung bis 150 Euro für homöopathische Arzneimittel und 480 Euro für Osteopathie. Diese Vorteile machen die BKK Technoform gerade für junge Familien so attraktiv, weil diese Leistungen wirklich jedes Familienmitglied

Das Serviceteam der BKK Technoform in Alfeld freut sich über die positive Resonanz ihrer Versicherten. Vorne im Bild: Meike Koch und Auszubildende Jenny Glöß; Hinten: Dirk Stillert und Sven Friedemann

nutzen kann, das bei uns versichert ist.“ Fachberaterin Meike Koch ergänzt: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass unsere Versicherten die BKK Technoform auch im Bekannten- und Freundeskreis weiterempfehlen. Das sehen wir an den Dankeschön-Prämien von 25 Euro, die wir unseren Versicherten für jedes neu ge-

worbene Mitglied auszahlen. Und natürlich an den vielen Mitgliedschaftsanträgen, die täglich bei uns eingehen. Und das freut uns sehr.“ Weitere Informationen erhalten Sie bei: BKK Technoform, Dirk Stillert Burgfreiheit 5, 31051 Alfeld Telefon: (05181) 84 70 70 E-Mail: Alfeld@bkk-technoform.de

Vortragsveranstaltung der Patienten-Akademie Alfeld am 9. März, Personalcafeteria des AMEOS Klinikums Alfeld

Herzklappenerkrankungen – Diagnostik und Behandlung Das erste Symptom ist meist eine verringerte Leistungsfähigkeit. Es gelingt einfach nicht mehr, die gewohnten Tätigkeiten im gewohnten Tempo zu erledigen. Man ist schnell außer Atem und Luftnot stellt sich ein. Die Betroffenen sind dann in der Regel beunruhigt. Beim kommenden Themenabend der Patienten-Akademie Alfeld am Mittwoch, 9. März, berichtet Prof. Dr. Rainer Voisard, Chef­ arzt der Klinik für Innere Medizin am AMEOS Klinikum Alfeld, über Diagnostik und Behandlung von Herzklappenerkrankungen. „Ein weiteres Symptom können plötzliche Ohnmachtsanfälle sein“, so Prof. Voisard. „Und ein drittes häufiges Zeichen einer Herzklappener-

krankung ist Brustschmerz – zuerst bei Belastung, dann auch in Ruhe.“ Detailliert wird der Kardiologe auf die Ursachen und die Gefährlichkeit dieser Beschwerden eingehen. „Die meisten Herzklappenerkrankungen entwickeln sich langsam, so dass man das Voranschreiten der Erkrankung gut verfolgen kann“, ergänzt der Internist. Wenn die Herzklappenerkrankung sich jedoch unerkannt immer weiter verschlimmert, kann es auch lebensbedrohlich wer-

den, da die Blutversorgung von Herz und Gehirn dann nicht mehr gewährleistet ist. Die körperliche Untersuchung des Patienten steht am Anfang der medizinischen Maßnahmen. Das wichtigste Instrument zur Diagnose der Herzklappenerkrankungen ist die Sonographie, auch Ultraschall genannt. Im Überblicksbild erkennt der Fachmann bereits die Fähigkeit der Klappe, sich ausreichend zu öffnen und zu schließen. „Das genaue Ausmaß kann dann

Rundum versorgt

das Leben genießen.

Wenn Sie Ihren Lebensabend in anspruchsvoller Umgebung, gepflegtem Ambiente und bester Gesellschaft verbringen möchten, haben wir das passende Angebot für Sie in der stationären Altenpflege oder im betreuten Wohnen. Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege

Langzeitpflege

Betreutes Wohnen

Leben und Wohnen im Alter wie es Ihnen gefällt. Sie haben noch Fragen? Gern geben wir Ihnen unter Tel. 05181 93000, Antonianger 42, weitere Informationen.

durch Zuschaltung des Doppler­ effekts optisch und akustisch ermittelt werden.“ Die Möglichkeiten der Behandlung sind vielschichtig, und Prof. Voisard kann dazu aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren. „Die neuesten Erkenntnisse werden vorgestellt und Vor- und Nachteile mit dem Publikum kritisch diskutiert“, so der Mediziner. Die Patienten-Akademie Alfeld ist eine Veranstaltungsreihe des AMEOS Klinikums Alfeld und des Vereins der Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses. Der Eintritt ist frei. Information: Mittwoch, 9. März, 18 Uhr Herzklappenerkrankungen – Diagnostik und Behandlung, Vortrag von Prof. Dr. Rainer Voisard, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Personalcafeteria des AMEOS Klinikums Alfeld, Landrat-Beushausen-Straße 26, 31061 Alfeld


Musik 29 Gemeinschaftskonzert mit Alfelder Gospelchor „World of Music“

Grande Dame of Voice – Kathy Kelly gastiert in Alfeld Das wird ein musikalischer Höhepunkt für Alfeld, das Leinebergland und den Gospelchor „World of Music“ der Kirchengemeinde Föhrste, Imsen, Wispenstein: Kathy Kelly, die „Grande Dame of Voice“ gastiert wieder in Alfeld. Am 11. März 2016 wird sie in der Kurt-Schwerdtfeger-Aula am Antonianger um 19.30 Uhr ein Gemeinschaftskonzert mit dem Gospelchor „World of Music“ geben.

Kathy Kelly hat sich in ihrer 30-jährigen Sangeskarriere erfolgreich als Solokünstlerin im internationalen Musikbusiness etabliert. Das aktuelle Live-Programm der Vollblutmusikerin beinhaltet zahlreiche Evergreens, viele gefühlvoll gesungene Baladen und feurige Songs ihrer Hit-Alben und Singels, wie die Spezial-Olympics-Hymne „Let me win“, dazu bekannte und neu interpretierte Gospels, Spirituals und Traditionals.

Auf ihrer aktuellen Konzertreise, auf der sie in den bedeutendsten Konzertsälen und Kathedralen Europas - und eben auch in Alfeld - gastiert, interpretiert die Mezzosopranistin auch einige Lieder auf der Akustikgitarre und dem Akordeon. Neben anderen wird sie von Andreas Recktenwald, einem renomierten Pianisten und Keyborder, instrumental begleitet. Kathy Kelly wird mit ihrem einzigartigen Stil, der von klassischen, spa-

24. bis 26.02. · Kufa · Hildesheim · Halbzeitzone

nischen, französischen und irischen Elementen geprägt ist, die Konzertbesucher in Alfeld begeistern und mitreißen. „Dieses Konzert ist für uns ein großer Ansporn“, so Anne Däwes, die Leiterin des Gospelchores. „Dabei gibt es viel zu tun, nicht nur musikalisch“; ergänzt Ulrich Huck, der Tenorsolist des Chores; bei ihm laufen die Fäden für die Organisation des großen Ereignisses zusammen. Beide werden sie vor allem von Yvonne Susok, Diana Reichard und Jens Lüters, aber auch von anderen Chormitgliedern tatkräftig unterstützt. Unter der musikalischen Leitung von Anne Däwes übt der Chor einige neue Songs für das gemeinsame Kon-

zert ein. „Wir wollen dem Konzert mit Kathy Kelly ja einen hochwertigen, würdigen Rahmen bieten“, so Yvonne Susok. In dem Konzert der großartigen Solosängerin wird der Chor World of Music einige Songs mit Kathy Kelly gemeinsam vortragen und einige mehrstimmige Lieder allein singen; dafür wird schon kräftig geprobt. Mit der Vorfreude wächst die Begeisterung, „und die wird auf die Konzertbesucher überspringen“, ist sich Jens Lüters ganz sicher. (red/Heinrich Schulze) 11. März 2016, 19.30 Uhr, Kurt-Schwerdtfeger-Aula, Alfeld Karten VVK 24 € zzgl. Gebühr, AK 30 €Vorverkauf: Alfelder Bürgeramt, Firma Ahlswede Föhrste der unter www.reservix.de und www.eventim.de

Neueste Augenanalyse bei CO–OPTIC Offsetdruck · Digitaldruck · Werbetechnik · Copyshop

· Tages- und Nachtfehlsichtigkeit · Augendruck- und Hornhautdickenmessung (Grüner Star) · 3D Hornhautmessung · Transparenzanalyse (Grauer Star)

EINFACH, PRAKTISCH UND DIREKT VOR ORT Kopien & Drucke DIN A4/A3 (Farbe/sw)

Mit dem VX 120 von Visionix wird die Augenanalyse mit neuester Technik in nur 90 Sekunden durchgeführt. Wir erhalten eine Vielzahl von detaillierten Werten, mit denen wir optimale Ergebnisse bei der Anpassung Ihrer Brille oder Kontaktlinsen gewährleisten können.

Druckanfragen auch in Kleinmengen Poster, Plakate, Banner & Schilder Spiralbindungen, Klebebindungen und Klammerheftungen Druck auf T-Shirts, Poloshirts u. v. m. Fotodrucke und Leinwände

ALFELD

Fotos: Veranstalter

Foto: _rita / photocase.de

Druck · Industriestr. 2a Alfeld Leinebergland Industriegebiet Limmer-West 

www.copyshop-alfeld.de

Je tzt Ter mi n vereinbaren!

Tel. 0 51 81 - 84 64 24

Die Sehexperten

Leinstr. 40/41 · Alfeld · 05181-25466 Besuchen Sie uns auf Facebook

www.optik-in-alfeld.de


30 Konzerte Kartenvorverkauf startet am 1.März 2016

Simon and Garfunkel Revival Band Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage kommt die Simon and Garfunkel Revival Band auf Einladung der „Initiative Liederzeit-Zeit für Lieder“ schon zum 4. Mal nach Delligsen, und zwar am Sonntag, den 05.06.2016 um 18 Uhr.

Die Band um Frontmann Michael Frank hat die drei ersten Konzerte als auch für sie ganz besondere in bester Erinnerung. Diesmal werden die fünf Musiker im Delligser Festsaal auftreten, da die Ev. St. Georgs Kirche aufgrund von Baumaßnahmen nicht zur Verfügung steht. Der Beliebtheitsgrad der Band wächst weiter stetig an, so dass sie jetzt auch vermehrt im angrenzenden Ausland auftritt, und passende Konzerttermine immer schwerer zu bekommen sind. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“, Klassiker wie „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „The Sound of Silence“ gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire der KultBand wie die mitreißende „Cecilia“. Einfach nur Nachspielen reicht da nicht! Um das Musikgefühl und die vielen kleinen musikalischen Raffi-

nessen zu erwecken, benötigt man auch erstklassige Musiker. Michael Frank Gesang & Gitarre, Guido Reuter Gesang, Geige, Flöte und Klavier, begleitet von Sebastian Fritzlar an Gitarre, - Klavier, - Trommel & Bass, Sven Lieser an Gitarren sowie Mirko Sturm an den Percussion und Schlagzeug, schaffen den Balance­tanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog zwischen ihre sehr rhythmischen und die gefühlvollen Nummern gerät. Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und eigener Interpretation verschwimmen. Allein die mit den Originalen nahezu perfekt übereinstimmenden Stimmlagen sind dabei an Authentizität kaum zu überbieten. Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind ebenso beeindruckend

wie ihre Bühnenpräsenz. Sie zeigen eine perfekte Show, ohne dass sie große Showeffekte nötig haben. Die Band wird auch ihre neue CD „ Graceland „ im Gepäck haben. Wo auch immer die erstklassigen Vollblutmusiker auftreten, hinterlassen sie ausnahmslos überschwängliche Kritiken, sie erreichen die Herzen der Konzertbesucher. Viele Veranstalter buchen die Gruppe regelmäßig jährlich, oft schon werden Termi-

ne nach Konzertende für das Folgejahr gebucht. Wie bisher in der St.-Georgs-Kirche wird auch der Festsaal stimmungsvoll beleuchtet sein, sodass sich die Besucher wieder auf einen ganz besonderen Konzertabend freuen können. (red/mb) Tickets: VVK 23 bei Fernseh-Reschke und Schreibwaren-Fricke in Delligsen, sowie im Bürgeramt der Stadt Alfeld oder Kartenservice unter 05187 1419 und unter Liederzeit @gmx.de

Sonntag, 10. April 2016, 20 Uhr, Alfeld, Stadtkirche

Lebensfreude neu entdecken. Haus „Allevo“ betreutes Wohnen in Alfeld 2-Zimmer/3-ZimmerWohnung • Küche • Bad • Diele • Keller • Balkon • ca. 86/79 m2 • Stellplatz in Tiefgarage • Sonnenterrasse mit Gartennutzung Die gesamte Wohnanlage ist barrierefrei konzipiert (größere Türbreiten, schwellenlose Zugänge und Fahrstuhl) Grundservice (für eine Pauschale von 20,00 € pro Monat) Wahlservice (gegen Entgelt abrufbare Zusatzleistungen) Einkaufsservice (Lieferung bestellter Lebensmittel direkt nach Hause)

rollstuhlgerecht

Lars Schwarze in St. Nicolai Der Musikhochschulstudent im Fach Kirchenmusik und Orgel an der Royal Academie of London spielt an der Schaper-Bente-Orgel in der Alfelder St.- Nicolai-Kirche Werke von Johann Sebastian Bach, Charles Mcpherson, Edward Elgar und Luis Vierne.

Lars Schwarze (* 1994) aus Alfeld, erhielt ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren bei Gudrun Bosman und ersten Orgelunterricht mit zwölf Jahren, zunächst bei Kornelis Bosman, dann bei KMD Helmut Langenbruch (Hildesheim). Während seiner Schulzeit legte er das D-und C-Examen ab und gewann als Abiturient im Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in der Kategorie Orgel einen 2. Preis. Seit 2012 studiert er Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck. Seine Werke für den neugegründeten „Beschwerdechor Lübeck“ wurden bei der

Filmpreisnacht der „Nordischen Filmtage“ uraufgeführt. 2014 erhielt er einen Kompositionsauftrag der traditionsreichen Londoner Temple Church, die in einem eigenen Konzertabend uraufgeführt wurden. Momentan nutzt er die Möglichkeit, ein Studienjahr an der Royal Academie of London zu verbringen. Ein Stipendium der BürgerStiftung Alfeld gemeinsam mit der Heinrich-Dammann-Stiftung Hildesheim. Zum Dank dafür spielt Lars Schwarze in St. Nicolai dieses Konzert. (red/gw) Der Eintritt ist frei


Verlosaktion 31 Große Gewinnaktion zum Jubiläum der SIEBEN:

Wohnzimmer-Krimi

Volkshochschule Hildesheim

Wie Sie sich recht erinnern, haben wir bereits in der Februar-Ausgabe über das Buch „Knochen der Weisen“ von Sabine Hartmann berichtet und zusätzlich ein signiertes Buch verlost. Da die Resonanz so überwältigend war, haben wir uns überlegt für unsere Jubiläumsausgabe noch einen drauf zu setzen! Aber hier erstmal eine kurze Zusammenfassung für alle, die die Ausgabe verpasst haben und nicht wissen, worum es in dem Buch eigentlich geht:

Bildung öffnet Türen

01.03. 01.03. 02.03. 03.03. 03.03. 03.03. 03.03. 07.03. 07.03. 09.03.

Kurse im März*

Bildbearbeitung mit Photoshop Element Yoga Englisch A1,2 Yoga Easy Conversation B1 Englisch A1,1 von Anfang an English Intermediate B1 English Upper Intermediate B1/B2 Easy Conversation B1 Einen neuen Anfang wagen

18:00 – 21:00 18:00 – 19:30 18:30 – 20:30 18:00 – 19:30 17:30 – 19:00 09:30 – 11:00 19:15 – 20:45 18:45 – 20:15 10:00 – 11:30 10:00 – 13:00

Frauen zwischen 50 und 100 Jahren treffen sich

15.03. 29.03. 29.03.

Nähen macht Spaß! Pimp my clothes - aus alt mach neu!

17:00 – 20:00 10:00 – 12:15

PC-Grundlagen spielerisch in Osterferien erlernen

09:00 – 12:00

Workshop in den Osterferien für Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren

Für Kinder ab 3. Klasse

Gewinn Krimiautorin Sabine Hartmann in ihrem Element

Eine mittelalterlich gewandete Frau wird am Tag nach dem Hildesheimer Kulturfestival „Wallungen“ bei Reinigungsarbeiten tot aufgefunden. Die feine Stichverletzung lässt vermuten, dass die Ermordete mit einem Degen oder Stilett erstochen wurde. Die beiden Polizisten Kofi und Moll finden in ihrer Wohnung weitere Gegenstände aus dem Mittelalter. Besteht hier ein Zusammenhang mit der historischen Hildesheim-Rallye? Und welche Rolle spielt der alte Mordfall aus dem 19. Jahrhundert rund um einen verschollenen Familienschatz? Als eine weitere Frau überfallen wird, spitzt sich die Lage dramatisch zu … Das erzählt die Sibbesser Autorin Sabine Hartmann in ihrem neuesten Kriminalroman „Knochen der Weisen“.

Aktion

Die Autorin schreibt auch eine Krimi-Reihe, die im Leine­ bergland, rund um Alfeld spielt. Wie hieß der letzte Band? Mutbürger oder Wutbürger? Die SIEBEN: verlost eine Wohnzimmerlesung mit der „Knochen der Weisen“-Autorin Sabine Hartmann. Bitte eine Postkarte mit Telefonnumer und dem Lösungswort versehen und bis zum 31. März 2016 an unsere Redaktion schicken. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional.

Einzelveranstaltungen 07.03. 09.03.

10.03.

04.03. 05.03. 05.03.

Fotos: Veranstalter

Wochenendseminare Powerpoint 2010 am Wochenende Taiko-Japanisches Trommeln zum Kennenlernen Cajon & Rhythmus erlernen

19:00 – 22:00 09:30 – 21:00

18:30 – 21:00

17:30 – 21:30 10:00 – 14:00 14:00 – 18:00

für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

11.03. 12.03.

Osterbrunch und Ostermenü 15:00 – 21:00 Akt und Portraits zeichnen-Tagesworkshop 10:00 – 15:00 (Kleingruppe)

12.03.

Schmieden

10:00 – 16:45

für Anfänger und Fortgeschrittene

15.03. Hier ist Ihre Chance die waschechte Krimiautorin in Ihr Wohnzimmer zu holen und sie mit Fragen zum Buch und zu der Herangehensweise zu löchern. Laden Sie Freunde und Verwandte ein, die Krimis ebenso lieben wie Sie. Lassen Sie sich gemeinsam ins mittelalterliche Hildesheim entführen. Erfahren Sie im persönlichen Gespräch, wie Krimis entstehen. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen einen ganz besonderen Krimiabend, eine Wohnzimmerlesung.

"Suffragette - Taten statt Worte" Ein Film zum Internationalen Frauentag Nicht nur für Frauen: Lesung mit Kathrin Lange zur Internationalen Frauenwoche in der Stadtbücherei Alfeld Hospiz trifft Kultur Lesung und Fotoausstellung mit Dr. Martin Kreuels

Nähkurs

17:00 – 18:00

für SchülerInnen von 12 - 16 Jahren

19.03.

„Knochen der Weisen“ von Sabine Hartmann ist im Verlag C.W. Niemeyer in Hameln erschienen, 416 Seiten, ISBN-Nr. 978-3827194664, 10,95 Euro, auch als E-Book erhältlich

Wenn die Psyche auf den Rücken schlägt! 10:00 – 16:15

*eine Auswahl der Kurse Weitere Kurse finden Sie im Kursbuch und Internet.

Volkshochschule Hildesheim Tel.: 05121 9361-111 Fax: 05121 9361-399 E-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de Web: www.vhs-hildesheim.de


32 Verlosaktion Regionales Anzeige

Europas beliebtester Gross-Zirkus kommt nach Alfeld

Zirkus Charles Knie – Euphorie Wann haben Sie sich das letzte Mal geradezu euphorisch auf etwas gefreut? Schon lange her? Dann wird es Zeit, den Zirkus Charles Knie zu besuchen. Der brandneue Programmtitel des großen und bekannten Zirkusunternehmens lautet „Euphorie“, und die Macher versprechen so einiges. Das Ensemble ist hochkarätig und international besetzt. Sie kommen aus Russland, Polen, Bulgarien, der Ukraine, Italien, Ecuador, Australien, Südafrika, Chile und Venezuela.

Die SIEBEN: verlost 10 x 2 Freikarten für die Vorstellung am 15. März um 19.30 Uhr. Bitte eine Postkarte mit Telefonnumer und Stichwort „Euphorie“ versehen und bis zum 10. März 2016 an unsere Redaktion schicken. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional.

Um eine so große Show zu stemmen, braucht es Profis. Artisten, Tierlehrer, Clowns, Akrobaten, Musiker, Sänger bis hin zum Ballett. Der junge Zirkusdirektor Sascha Melnjak (41) ist stolz auf seine internationale Truppe. „Wir vereinen in dieser Show die unterschiedlichsten Talente zu einem großen Ganzen aus Zirkus, Theater und Show“. Dabei legt der Zirkus Charles Knie Wert darauf, Familienunterhaltung im besten Sinn zu sein. „Wir sind und bleiben klassischer Zirkus für die ganze Familie“, betont Adolph und fügt hinzu „Wir pflegen den intergenerativen Ansatz und sind überzeugt, dass bei uns jedes Alter den besten Zirkus zu sehen bekommt, den man machen kann.“ Zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus gehören edle Pferde, Miniponys, Nandus, Kamele und sogar Kängurus. Der niedlichste Neuzugang in diesem Jahr: Emily, die kleinste Kuh der Welt. Absolute Publikumslieblinge sind die beiden patagonischen Seelöwen „Flavio“ und „Flappsi“. „Ein ungemein aktionsreicher und energiegeladener Auftritt“, so Pressesprecher Adolph „Sie stehen in diesem Jahr wie keine zweite Darbietung für unseren neuen Programmtitel „Euphorie“. Eine weitere Künstlerin stand beim Zirkus Charles Knie schon seit Jahren ganz oben auf der Wunschliste, und dieser Wusch hat sich in diesem Jahr erfüllt. Die stimmgewaltige südafrikanische Musicaldarstellerin Pretty Shangase ist mit auf Tour und begleitet mit ihrer unverwechselbaren Stimme die neue Inszenierung gesanglich – einmalig in einer europäischen Manege. Die weiteste Anreise hatten die Mitglieder der Truppe Messoudi aus Australien – dass sich dieser Trip gelohnt hat, beweisen die vier sympathischen Brüder mit der besten Handstandnummer der Welt. Das schönste Flugtrapez Italiens, so beschreibt der Zirkus die Nummer der sechsköpfigen Truppe „Flying Wulber“. „Hier stimmt nicht nur die

Gewinn

Aktion

Leistung aus den unterschiedlichsten Flugfiguren und natürlich dem legendären dreifachen Salto-Mortale. Die Truppe ist auch Meister der eigenen traumhaften Inszenierung“, so Zirkusdirektor Sascha Melnjak, der seine Leidenschaft für den Zirkus vor allem dem unverwechselbaren Stil des italienischen Zirkus verdankt. Die Frage, ob sich der Verrenkungskünstler Cesar Pindo aus Ecuador beim Verbiegen seines Körpers keine Schmerzen zufügt, können auch Melnjak und Adolph nicht genau beantworten. Dass das Zusehen unter Umständen für das Publikum nicht ganz schmerzfrei ist, wird aber eingeräumt. Wirklich gute Clowns sind selten. Der Zirkus Charles Knie hat sich für den auf dem „Internationalen Zirkusfestival in Budapest“ ausgezeichneten jungen portugiesischen Entertainer Cesar Dias entschieden. Seine musikalischen Einlagen mit allerlei Überraschungen machen ihn schnell zum Publikumsliebling für Jung und Alt. „Cesar Dias ist eine unserer Entdeckungen. In der Branche ist er mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Viele Unternehmen beneiden uns um ihn. Gut, dass wir ihn für das kommende Jahr nochmals unter Vertrag nehmen konnten“, unterstreicht Patrick Adolph noch einmal die Qualität des Clowns und Komikers. Besuchen Sie die Show dieses Ausnahmeunternehmens und lassen Sie sich vom Zauber der Manege und dem neuen Programm „Euphorie“ in den Bann ziehen, oder, wie es im aktuellen Programmheft des Unternehmens heißt „Seien Sie euphorisch“. (red/mb) Vorstellungen: Hackelmasch, Alfeld Dienstag, 15. März um 16.00 Uhr und 19.30 Uhr Mittwoch, 16. März um 16.00 Uhr Tickets 10 € – 33 € im Internet-Ticket – Shop (print@home – tickets zum Sofortausdruck) unter www.zirkus-charles-knie.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline Tel. 0171-9462456.


Unterwegs in der Region 33 Samstag, 19. März 2016, 14 Uhr, ab St. Cäcilienkirche Everode

Spurensuche Das jüdische Leben in Everode und Freden: Woher die Menschen kamen, wie sie lebten, wohin sie gingen. Die Exkursion zu Stätten jüdischen Lebens wird mit Bernward Kloth geführt. Diese Veranstaltung wird vom Museum Alfeld in Kooperation mit der VHS Hildesheim präsentiert.

Fotos: Veranstalter

Juden gab es in der heutigen Samtgemeinde Freden seit dem 18. Jahrhundert. Die Familien, die sich dort niederließen, mussten jeweils einen Schutzbrief vom Hildesheimer Bischof erwerben, der ihnen das Wohnrecht und eine Handelserlaubnis einräumte. In der Anfangszeit sicherten sie sich ihren Lebensunterhalt vor allem mit Vieh- und Fellhandel, denn

Landbesitz oder die Ausübung eines Handwerks war nicht gestattet. Später führten einige von ihnen auch Textil- und Kurzwarengeschäfte. Eine der ersten Familien, die in der Leinebergland Region lebten, waren die Rosenbaums in Everode. Sie kamen schon im 18. Jahrhundert in den Ort. Auch nach Groß-Freden zogen zahlreiche jüdische Familien. 1830

entstand dort eine Synagogen-Gemeinde mit Betsaal und Schule und jüdische Friedhöfe wurden angelegt. Die Synagogen-Gemeinde Groß-Freden war für die jüdische Bevölkerung von Groß-Freden, Klein-Freden Everode, Meimerhausen, Alfeld und Wettensen zuständig. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts galten die hiesigen Juden als gesellschaftlich akzeptiert und anerkannt. Viele von ihnen übten politische Ämter aus. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten im Jahr 1933 waren die jüdischen Einwohner Fredens zunehmend Diskriminierung und Repressalien ausgesetzt. Einigen gelang die Emigration, Henny-Sara

Goldschmidt beging Selbstmord, Agnes Rosenthal wurde 1943 in Auschwitz ermordet. Heutzutage sind einige der letzten sichtbaren Hinweise auf die jüdische Bevölkerung im Leinetal die jüdischen Friedhöfe. Die Exkursion am 19. März führt zu den drei jüdischen Friedhöfen in Everode, Groß-Freden und Klein-Freden sowie weiteren Orten jüdischen Alltags. Bernward Kloth aus Everode gibt einen detailreichen Überblick über 200 Jahre jüdischen Lebens rund um Alfeld. Weitere Informationen unter www.vhs-hildesheim.de, Kosten: 5 Euro


34 Fagus-Werk Alfeld Anzeige

Schweden – Kungsleden / Der Königspfad: 1100 km Abenteuer

Zu Fuß durch Schwedens Wildnis Eine digitale Multivisionsshow von Gerlinde und Harald Tillberg. Rentiere statt überfüllter Innenstädte, plätschernde Bäche statt Verkehrslärm, frische Blaubeeren statt Fastfood. Alles das und vieles mehr kann man erfahren auf dem Kungsleden, dem Königspfad in Schweden. Vier Jahre brauchte das Team Tillberg, um seine neue digitale Show über die Vielfalt der schwedischen Wildnis fertig zu stellen. Immer wieder waren die Eheleute zusammen mit ihrem Hund „Sarek“ zu verschiedenen Jahreszeiten im Norden unterwegs. Egal, ob sie den Sommer in Mittelschweden, den Indian Summer in Lappland, oder die Nordlichter in der Polarnacht erlebten, die abwechslungsreiche Landschaft bietet eine einzigartige Mischung aus Harmonie, Romantik, Faszination und Drama.Der

südliche und nördliche Kungsleden ist der Fernwanderweg in Schweden. Einsamkeit und Stille findet man genauso wie die Begegnung mit Rentieren und Elchen. Aber ab und zu auch Menschen der ganz besonderen Art. „Wen das Nordlandfieber gepackt hat, muss ihn einmal im Leben gegangen sein“, schwärmt Harald Tillberg von diesem Pfad. Und seine Frau Gerlinde ergänzt: „Es gibt Erlebnisse, von denen man später noch seinen Enkeln mit feuchten Augen erzählen wird. Und dieses Abenteuer in der

Harald Tillberg – Blick auf das Rapadal

Wildnis des hohen Nordens gehört zweifelsfrei dazu.“ Dieses Erlebnis fotografisch festzuhalten war eine der größten Herausforderungen, der die beiden sich stellten.

Kommen Sie mit auf eine spannende Fotoreise durch eine der spektakulärsten Landschaften Nordeuropas, am Donnerstag 10. März 2016 um 19:00 Uhr im Tagungszentrum des UNESCO-Welterbes Fagus-Werk. Tickets sind vor Ort an der Abendkasse erhältlich.

Design-Ausstellung vom 11. März bis zum 29. Mai 2016

Design District Bauhaus Die Ausstellung Design District Bauhaus präsentiert vom 11. März bis zum 29. Mai 2016 ein feines einmaliges Sortiment an Originalen aus den 30er Jahren Bauhaus bis in die 50er Jahre-Moderne, von den weltbesten Designern ihrer Zeit, in der Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk.

Verchromte und lackierte Möbel, Freischwinger, Sessel, Sofas, Beistelltische, Sideboards, Leuchten und Atelierglas lassen Design-Herzen höher schlagen. Die Aussteller legen großen Wert auf Detailtreue. Jedes Originalobjekt entwickelt seinen eigenen Charakter während der Restauration und wird so-

Glass © Neumann

mit zum Unikat. Die Ausstellungseröffnung findet am 11. März 2016 um 18.00 Uhr in der Fagus-Galerie statt. Die Ausstellung ist im Anschluss täglich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Die Aussteller bieten die Exponate zum Verkauf an. Lorenz © Neumann

Werksführung durch das Weltkulturerbe

9. März bis zum 13. März 2016, Berlin

Kulturführungen zum Osterfest

Fagus-Werk auf der ITB Berlin

Sie möchten Ihr Ostermenü mit einer Portion Kultur anreichern? Das Fagus-Werk lädt herzlich zu einer Werksführung durch das lebende Denkmal ein.

Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk präsentiert sich als Kooperationspartner der Tourismusmarketing Niedersachsen GmbH (TMN) erstmalig vom 9. bis zum 13. März 2016 auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin.

Das multimediale UNESCO-Besucherzentrum und die Fagus-Gropius-Ausstellung im ehemaligen Lagerhaus sind am Osterwochenende von 10.00 – 16.00 Uhr ebenfalls geöffnet. Im Fagus-Gropius-Café, im ehemaligen Maschinenhaus, können Sie einen Moment verweilen und bei Kaffee und Kuchen die spektakuläre Architektur genießen.

Am Messestand des Landes Niedersachsen (Halle 6.2a, Stand: 103) wird das Fagus-Werk den Besuchern die Modellierung von Schuhleisten vorstellen, über das Unternehmen und die touristischen Angebote im Werk informieren. Auf der bedeutendsten internationalen Touristikmesse präsentiert sich die gesamte Vielfalt des Reisens: Länder, Zielge-

Folgende öffentliche Führungen erwarten Sie zum Osterfest im Fagus-Werk: Karfreitag, 25.03.2016, 12:00 Uhr Ostersamstag, 26.03.2016 12:00 Uhr Ostersonntag, 27.03.2016, 10:30 Uhr Ostermontag, 28.03.2016, 12:00 Uhr

Treffpunkt für die Führungen ist das UNESCO-Besucherzentrum. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 €/ Person. Darüber hinaus werden nach Voranmeldung (info@fagus-werk.com/ Tel. 05181-790) individuelle Führungen durch das lebende Denkmal angeboten.

biete, Veranstalter, Buchungssysteme, Verkehrsträger, Hotels sowie weitere Anbieter der Branche. Offizielles Partnerland sind in diesem Jahr die Malediven. ITB Berlin 9. März bis zum 13. März 2016 Halle 6.2a, Stand: 103

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Fagus-Werk in Alfeld Welterbe seit 2011


Alte Fotos 35

… der andere Püscher

Liebe Leserinnen und Leser, Obacht vor den Spießgesellen vor dem Räuberhaus! So oder so ähnlich müssten wir Sie wohl warnen vor den abgebildeten Personen in in dieser Ausgabe unserer Serie „…der andere Püscher“. So groß die Freude über diesen Archivfund auch war, so wenig wissen wir über die abgebildeten Personen, Lehrer, die Schule oder das Theaterstück. Da sich die Negati-

www.sieben-regional.de redaktion@sieben-region.de SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland Am Buchenbrink 21, 31061 Alfeld OT Gerzen Herausgeber: Godehard Wolski, V.i.S.d.P. Redaktion: Godehard Wolski (gw) 05181-827073 g.wolski@sieben-region.de Heiko Stumpe (hst) 05181-280335 heiko.stumpe@sieben-region.de

Fotos: Veranstalter

Anzeigen und Promotion: Sandra Korolewski 05181-827558 s.korolewski@sieben-region.de Layout: Nadja Eroschenkova (ne) n.eroschenkova@sieben-region.de Madeleine Bode (mb) m.bode@sieben-region.de Jana Klostermeyer (jk) Die SIEBEN: ist ausschließlich werbefinanziert. Zur Werbung zählen sowohl Anzeigen als auch Textbeiträge. Druckauflage 7­.000 Exemplare

ve nicht in einem alten Karton befanden, wissen wir nicht mal das Jahr der Aufnahme.

da Ihr alter Schulfreund vor dem Räuberhaus? Und welches Theaterstück wird da wohl zum Besten gegeben?

Man könnte raten, aufgrund der Tische, der Kleidung oder den Frisuren. Aber außer einer groben Schätzung auf die frühen 50er Jahre kämen wir da auch nicht weiter. Daher fragen wir:

Generell gilt: Wir haben zu vielen Motiven keine Informationen oder Namen und nutzen daher auch diese Serie gerne, um sie herauszufinden. Daher können wir die entsprechenden Personen vorher nicht um Erlaubnis bitten. Wenn sich also Jemand auf diesen Bildern erkennt

Können Sie uns weiterhelfen? Erkennen Sie Ihren alten Lehrer? Oder lauert

Hier finden Sie unser Magazin: Erscheinungstermine 2016:

Dienstag, 01.03.2016, März-Ausgabe Donnerstag, 31.03.2016, April-Ausgabe Donnerstag, 28.04.2016, Mai-Ausgabe Donnerstag, 26.05.2016, Juni-Ausgabe Donnerstag, 30.06.2016, Juli/August Doppel-Ausgabe Donnerstag, 01.09.2016, September-Ausgabe Donnerstag, 29.09.2016, Oktober-Ausgabe Donnerstag, 27.10.2016, November-Ausgabe Donnerstag, 01.12.2016, Dez/Jan Doppel-Ausgabe

in Alfeld:

Sparkasse, Burgfreiheit Biel‘s, Leinstraße Glüsen, Leinstraße Lounge 7, Leinstraße Brüderle, Leinstraße FIRST Reisebüro, Leinstraße Niemeyer, Leinstraße Co-Optic, Leinstraße Magnus, Leinstraße Parfümerie Aurel, Leinstraße Sieben Berge Apotheke, Sedanstraße Sofra, Sedanstraße Bäckerei im Kaufland, Sedanstraße Bürgeramt am Marktplatz 500 Exemplare liegen hier monatlich bereit

Stadtbücherei, Perkstraße Kreishaus, Ständehausstraße Sparkasse, Hildesheimer Straße Kino, Holzer Straße AOK, Walter-Gropius-Ring Sappi Espelage, Brunnenweg Otto-Shop, Brunnenweg Grünes Warenhaus, Am Bahnhof Hasse Toto-Lotto, Am Bahnhof Gleis 2, Am Bahnhof HEM Tankstelle, Göttinger Straße Schwenn – die Friseure, Am Sindelberg Krankenhaus, Landrat-Beushausen-Straße St. Elisabeth, Bodelschwinghstraße star-Tankstelle, Hildesheimer Straße Edeka Neukauf im Leinekauf: Packstelle und Biel Park Residenz, Antonianger Nord-Apotheke, Hildesheimer Straße Shell-Tankstelle, Schillerstraße Kfz Drücker, Ravenstraße Cihan, Hannoversche Straße WurstMaXXL, Hannoversche Straße Fagus GreCon, Hannoversche Straße Aral-Tankstelle an der B3 Tanzschule Schuppmann, Brunker Stieg Bowling Center, Brunker Stieg Haarstudio Haarscharf, Brunker Stieg

und keine weitere Veröffentlichung möchte, möge er sich unter dem folgend genannten Kontakt bei uns melden und wir werden das auf kurzem Wege unterbinden. Kontakt: sieben@sammlung-puescher.de, Telefon: 05181/287 45 14 © Sammlung Püscher / Alfeld (Leine) # 983-05, Aufnahmedatum: ubk.

Workout, Industriestraße Holtzmann & Sohn, Liebigstraße McDonalds, Borsigstraße Körber, Borsigstraße 7 Berge Bad, Im Hindenburg-Stadion Röllinghausen: Gasthaus Zum braunen Hirsch Sack: Gasthaus Zum Alten Krug Langenholzen: Bäckerei Zieseniß, Lindenblüte Hörsum: Gasthaus Zur Eule Brunkensen: Gasthaus Pötchen Peine Warzen: Haarzeit und Blumenzeit

in der Region Leinebergland:

Sie finden das Magazin in den Gemeindebüros und an vielen weiteren Stellen in den Gemeinden. Flecken Delligsen Samtgemeinde Freden Samtgemeinde Lamspringe Samtgemeinde Sibbesse Samtgemeinde Gronau Stadt Elze Samtgemeinde Duingen

in Hildesheim:

Tourist Information, Kreishaus

in Einbeck:

Einbeck Marketing


 Sanfte Bewegung im Unterdruck  Die Alternative zur Fettabsaugung  Fettverbrennung gezielt an Bauch, Po & Beinen  Sanfte Bewegung im Unterdruck Sanfte Bewegung im Unterdruck Die Alternative zur Fettabsaugung  Unterdruck Aktivierung des Fettstoffwechsels Sanfte Bewegung im  Die Alternative zur Fettabsaugung  Fettverbrennung gezielt an Die Alternative zurgezielt Fettabsaugung  Bauch, Fettverbrennung an Po & Beinen  Verbesserung von Cellulite  Bauch, Fettverbrennung gezielt an Po &des Beinen  Aktivierung Fettstoffwechsels Bauch, Po &des Beinen Aktivierung Fettstoffwechsels  Umfangverringerung Verbesserung von Cellulite Aktivierung des Fettstoffwechsels  Verbesserung von Cellulite  Umfangverringerung Verbesserung von  Cellulite Hautstraffung Umfangverringerung  Hautstraffung Umfangverringerung  Hautstraffung  Hautstraffung

SIEBEN: März 2016  

Danke – für 20 Jahre Liebe Leserinnen und Leser, die SIEBEN: nullt mit dieser Ausgabe zum zweiten Mal. Im März 1996 gegründet, ist die März-...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you