Page 1

AIM-Sonderseiten

Oktober 2015 19. Jahrgang

SIE BE N: O k tobe r 2015 unabhängig monatlich unbezahlbar

Leineberglandmesse Vom 9. – 11. Oktober 2015

www.sieben-regional.de

Rubbeldiekatz

Gaudi, Bier und Brez‘n Do It Yourself

Saisonstart Kulturvereinigung

Bajuwarische Stimmung im Norden

infa 2015 gibt Anregung


2 Editorial Aus dem Inhalt

Gesundheit 6 – 7

Oktoberfest 8 – 9

Verlosaktionen 11 – 12

Sonderseiten AIM 14 – 25

Warm und winterfest Liebe Leserinnen und Leser, es wird langsam wieder gemütlich. Also abgesehen von der Ungemütlichkeit, die draußen schon im Anmarsch ist. Gemütlich wird es im Innern, wenn der Kamin knistert oder wenigstens der Heizkörper Wärme ausstrahlt wie zur Erinnerung an die schönen Sonnentage des vergangenen Sommers. Aber die Wärme, die Menschen anderen Menschen entgegenbringen, ist natürlich viel wichtiger. Da lassen sich dann auch polare Temperaturen ertragen. Es ist also zu hoffen, dass die Warmherzigkeit in diesem deutschen Herbst nicht kippt und jeder jemanden unterstützt, wenn er oder sie seine Hilfe braucht. Ein ganz angenehmes Zusammenrücken wird auf der AIM Leineberglandmesse praktiziert – gern auch am Stand der SIEBEN:. Und die Gemütlichkeit, die wir Norddeutsche bei den Bayern, das muss auch mal gesagt werden, abgekupfert haben, hat auch ihre Berechtigung. Auf den Oktoberfesten aller Orte (bei Holtzmann gab es schon eines) wird bei Bedarf der stufenlose Weg in den Rausch gewiesen. Der kann ja auch heilsam sein. Das darf man sich mal gönnen, das hat man sich verdient.

Nach der Ernte der Bauern und Landbewohner wird ja traditionell am ersten Sonntag im Oktober das Erntedankfest gefeiert. Auch wenn die Ursprünge wahrscheinlich in vorchristlicher Zeit liegen, sind es doch die Kirchen, die dieses Ritual bewahrt haben. Aber auch außerhalb der Gottesdienste heißt es im Rückblick genießen, was man erreicht hat. Heißt also: innehalten. Und dann wieder frisch ans Werk. Denn nicht nur Landwirte wissen, dass gerade jetzt noch einiges zu erledigen ist. Auch Gartenbesitzer müssen ihr Refugium winterfest machen. Was aber auch garantiert, dass man nicht zu lange auf der faulen Haut verweilt und wieder in Tritt kommt, bevor man den Allerwertesten gar nicht mehr hochkriegt. So endet langsam die Freiluftsaison und nach und nach werden die Aktivitäten nach drinnen verlegt – das Konzept des Abhärtens wird ja allgemein überbewertet. Vielleicht braucht der Eine oder die Andere auch noch Anregungen, wie man fit durch den Herbst kommt. In dieser SIEBEN: finden Sie all das und noch viel mehr. Und manchmal reicht es auch, gemütlich in einer stillen Ecke zu verweilen und zu lesen. Viel Spaß dabei wünscht Ihre SIEBEN:

tion fort Edi

m T– Polo TCSoI 66kW / 90PS BizuMng, ESP, – 1,2l

, Sitzhe aanlage , Parksensoren m li K , n lgen wage ltiEU-Neu g, Airbags, Alufe computer, Mu ri rd po tü p B 5 , to , ABS r t-S Radio FH, CD- empomat, S ta t l. e , h + T v d, ake nlenk ra Winterp l / 10 0 km funk tio ittelarmlehne, , 4,0 .) b m M o , 0 km (k System ,7l / 10 rorts) (inne ch : 4 Verbrau ), 6,0l / 100 km rts ro e ß u (a

25%

€ 15.950

Lichtungen 26

Veranstaltungskalender 28 – 41

... der andere Püscher 44

Lang bewährte Feste 45

Fagus Werk 46

Zum Titelbild: „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ am 10. Oktober 2015 im TfN, Hildesheim und am 4. April 2016 in Alfeld


Kulturvereinigung Alfeld 3 3 Spielzeit 2015/16 der Kulturvereinigung Alfeld beginnt / Vielseitiges Programm

Brillante Momente Sie sind das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur: Romeo und Julia. Mehr Romantik, Dramatik und Tragik geht nicht – nicht mehr, als William Shakespeare in diesen Stoff hineingelegt hat. Aber selbst dieses Theatermonument ist nur ein kleiner Baustein des aktuellen Programms der Kulturvereinigung Alfeld (KV). Auf der Bühne werden alle Möglichkeiten, die das Leben bietet, zu Ende erzählt. Die Faszination dieser Form der Unterhaltung nimmt nicht ab. Echte Menschen, die zwar eine Rolle spielen, aber mit ihrer Schauspielkunst Geschichten zum Leben erwecken. Und nicht zu vergessen: Auch Romeo und Julia haben viel mit der Gegenwart und unseren Problemen und Träumen und täglichen Zweifeln zu tun. Die Verantwortlichen der KV haben für die Spielzeit 2015/16 wieder ein faszinierend vielseitiges Programm zusammengestellt. Und als wenn sie der Tragödie von Shakepeare ein befreiendes Lachen entgegensetzen wollten, steht auch viel Humor auf dem Plan. Das gilt insbesondere für die Musik-Veranstaltungen: Das diesmal heiter-komische Buffo-Neujahrskonzert, Chaoskabarett als Kopfsalat… und als vielversprechend erscheint es auch, den „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ zu begegnen. Dies und noch viel mehr erwartet die Besucher der neuen Spielzeit der Kulturvereinigung. (red/hst) THEATER-REIHE Donnerstag, 1. Oktober 2015 – „Rubbeldiekatz“ Tournee-Theater Thespiskarren mit Comödie Dresden, Komödie nach dem gleichnamigen Film von Detlev Buck, mit Rosetta Pedone, Jan van Weyde, Christian Kühn und Oliver Geilhardt Bühnenfassung: Gunnar Dreßler

Mittwoch, 27. Januar 2016 „Eine Mitternachts-Sex-Komödie“ Theater Poetenpack, Potsdam Ein Stück nach dem gleichnamigen Film von Woody Allen, Besetzung: Jörg Vogel, Gislén Engelmann, Willi Händel, Barbara Fressner, Reiner Gabriel, Nadine Rosemann Musik: Arne Assmann, Regie: Andreas Hueck Donnerstag, 25. Februar 2016 „Der Mann, der sich nicht traut“ Münchner Tournee, Lustspiel von Curth Flatow Eine Produktion der Komödie im Bayerischen Hof Besetzung: Jacques Breuer, David Adlhoch, Viola Wedekind, Judith Wilhelmy, Simone Pfennig, Francesco Russo, Christine Kättner Regie: Jürgen Wölfer Donnerstag, 17. März 2016 „Romeo und Julia“ Tragödie von William Shakespeare Eine Produktion des Theaters für Niedersachsen TfN mit Marek Egert (Romeo) und Julia Gebhardt (Julia). Regie: Gero Vierhoff Sonnabend, 23. April 2016 „Verzauberter April“ Romantische Komödie in zwei Akten von Matthew Barber, nach einer Erzählung von Elizabeth von Arnim, a.gon München, Inszenierung: Stefan

Zimmermann, Darsteller: Michel Guillaume (bekannt aus SOKO 5113), Diana Gantner, Stefanie Stroebele, Christiane Hammacher, Titus Horst, Johannes Pfeifer, Jutta Neuhäuser u. a. MUSIK-REIHE Mittwoch, 11. November 2015 „David & Götz – Die Showpianisten“ Ein Konzertflügel ist einsam – deshalb ZWEI! Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Sie verlangen sich selbst und den Instrumenten alles ab. Eine weltweit einmalige Show an zwei Flügeln! Mittwoch, 13. Januar 2016 Neujahrskonzert „Buffo“ Das Göttinger Symphonie Orchester spielt Werke von Gioachino Rossini, Carl Michael Ziehrer, Hans Christian Lumbye, Jacques Offenbach, Carl Maria von Weber, Josef Strauß, Johann Strauß (Sohn) Leitung: Christoph Mathias Mueller Solist: Blaz Sparovec Montag, 4. April 2016 „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ Musical von David Yazbek und Jeffrey Lane mit eingängigen Latino-Rhythmen, eine Produktion des TfN, Musikalische Leitung: Andreas Unsicker Choreografie: Katja Buhl

Kartenvorverkauf im Bürgeramt Marktplatz 12, Alfeld (Leine) Tel. 05181 703-111, Fax 05181 703-222 E-Mail: buergeramt@stadt-alfeld.de Öffnungszeiten: Mo–Do 8 – 17, Fr 8 – 13, Sa 10 – 13 Uhr Online Kartenbestellung: www.kulturvereinigung-alfeld.de Die Abendkasse ist jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet, es sei denn, im Programm ist eine andere Uhrzeit angegeben. Ansprechpartnerin für Abonnenten: Kirsten Strobell Perkstraße 2 (Bücherei), 31061 Alfeld (Leine) Tel. 05181 703-160 E-Mail: strobell@stadt-alfeld.de Geschäftszeiten: Di 10 – 13 Uhr

SONDERVERANSTALTUNG Freitag, 12. Februar 2016 Matthias Brodowy „Kopfsalat“ Chaoskabarett Musikalische Leitung: Matthias Brodowy Sonntag, 6. März 2016 Tango-Trio „Leidenschaft und Liebe“ Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht In der Kurt-Schwerdtfeger-Aula, Antonianger 6 Moderation: Hartwig Meynecke Freitag, 3. Juni 2016 – „Edith Piaf“ Ein Literarisches Konzert zum Auftakt zum Weltkulturerbetag 2016 im Unesco-Welterbe Fagus-Werk Mitwirkende Christa Platzer (Gesang), Dirk Sobe, Oliver Räumelt, Jürgen Schneider, Ronald Güldenpfennig, Christian Bergmann

Start der Spielzeit am 1. Oktober – Dreiecksbeziehung für Kurzentschlossene

Rubbeldiekatz Alex kann endlich eine Rolle in einer Hollywood-Produktion bekommen. Dumm nur, dass es sich dabei um eine Frauenrolle handelt. Also verwandelt er sich in Alexandra und gewinnt sogar das Casting. Während er seinen Erfolg in vollen Zügen genießt, begegnet er Sarah und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Ausgerechnet bei den Filmaufnahmen sieht er sie wieder, denn sie spielt die Hauptrolle.

Fotos: Veranstalter

Rosetta Pedone

Am Set darf seine Verkleidung unter keinen Umständen auffliegen, da Alex sonst vor dem Karriereaus stehen würde. Aber es kommt noch schlimmer: Sarah schüttet Alexandra von „Frau zu Frau“ ihr Herz aus. Und

Jan van Weyde

zu allem Überfluss verliebt sich dann auch noch der Regisseur in sie/ihn... Ist Alex Frau genug, seinen Mann zu stehen? In der turbulent-romantischen Komödie geht es um eine Dreiecksbe-

Oliver Geilhardt

ziehung, in der Alex mit viel Witz und Ironie versucht, sich aus verzwickten Situationen zu befreien und für seine Liebe zu kämpfen. Wie der gleichnamige Film mit Matthias Schweighöfer, den seit 2011 mehr als 2,5 Millio-

Theater-Reihe „Rubbeldiekatz“ Donnerstag, 1. Oktober 2015, 20 Uhr, Theatersaal des Gymnasiums Alfeld

Christian Kühn

nen Menschen gesehen haben, wird dieses Stück die Lachmuskeln der Zuschauer beanspruchen und für gute Laune sorgen. (red/hst)


4 Gesundheit Anzeige

Strecker & Kollegen: Erweiterung der Praxisräume

Mehr als ein gesundes Lächeln Vor fast 30 Jahren gründete Ottmar Strecker seine Zahnarztpraxis im Ortskern von Delligsen. Inzwischen bringen mit Pia und Niklas Strecker und Dr. Nico Hohloch die nächste Generation ihre Fachkompetenzen in das Team ein. Im Laufe der Zeit war die Praxis einer ständigen Weiterentwicklung unterzogen, die Ziele damals wie heute sind die ganzheitliche Zahnmedizin mit dem Schwerpunkt auf ästhetisch und funktionell erstklassigem Zahnersatz.

Strecker & Kollegen: v.l.n.r. Dr. Nico Hohloch, Niklas, Pia und Ottmar Strecker und Prof. Dr. Kubein-Meesenburg

Seit der Grundsanierung und Erweiterung der Praxisräume im Jahr 2014 stehen nun sechs Behandlungsräume für die Patienten zur Verfügung.

Selbstverständlich kann dort auch die operative Entfernung von Weisheitszähnen, schnell und möglichst schmerzfrei durchgeführt werden.

Alle Räume sind hell gestaltet. Direktes Tageslicht und ein Ausblick ins Grüne schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Schöne und gesunde Zähne Da der Praxis ein eigenes Zahntechniklabor angeschlossen ist, kann der Zahnersatz für den Patienten direkt vor Ort hergestellt werden. Der Patient profitiert dadurch von einer unmittelbaren Betreuung durch den zuständigen Zahntechniker, der auf ästhetische Wünsche direkt eingehen und mit dem Patienten klären kann.

Komfortabel und sicher Dem Praxisschwerpunkt auf Zahnersatz und Implantologie wird unter anderem mit einem modernen OPRaum besonders Rechnung getragen. In ihm können, anders als in herkömmlichen Behandlungszimmern, auch aufwendige chirurgische Eingriffe, wie z. B. Implantationen mit vorangehendem Knochenaufbau unter klinischen Bedingungen steril und sicher durchgeführt werden.

Urlaub Wasser nur vom Brunnen • Duschen draußen • 1 km zum Strand • Übernachtung 10,- € + Essen •

Kontakt: 0174 611 91 53

Anmeldung über Mobil nur bis Ende Oktober, danach jederzeit auch über E-Mail möglich:

mona_mara@hotmail.de Infos: www.ebukamal.org Förderverein EbuKamaL e.V.

Zudem können für Menschen, die unter bestimmten Allergien leiden, die jeweils am besten geeigneten Werkstoffe für den Zahnersatz in Abstimmung mit dem Zahntechniklabor ausgewählt werden.

Natur pur – In Diannah/Südsenegal Ein richtiger Platz für Er – Sie – Es ?

Ein weiteres Qualitätsmerkmal von Strecker & Kollegen ist die Erstellung von digitalen, dreidimensionalen Röntgenbildern, die eine viel geringere Strahlenbelastung mit sich bringt und deutlich detailgenauere Abbildungen ermöglicht als herkömmliche Röntgensysteme. Beruhigende Behandlung Eine Innovation in der Praxis wird vor allem von Angstpatienten sehr geschätzt: Fast alle Behandlungen können auch unter Lachgassedierung durchgeführt werden. Diese sorgt für eine deutlich entspanntere und damit angstfreie Behandlungsatmosphäre. Und da kaum jemand echte Freude beim Anblick des Bohrers empfindet: Mit der sogenannten Kariesinfiltrationsbehandlung wird eine

zuverlässige Kariesentfernung ganz ohne das lästige Bohren ermöglicht. Strahlendes weiß Laut aktuellen Studien wünschen sich 85% aller Menschen hellere Zähne. Daher bietet die Zahnarztpraxis Strecker auch moderne Bleachingbehandlungen an, die eine professionelle Zahnaufhellung in nur einer einzigen Behandlungssitzung direkt in der Praxis ermöglichen. Das dabei angewendete Verfahren ist besonders schonend, schnell und zuverlässig und sorgt für strahlende Zähne bei geringem Zeitaufwand. Das Aufhellen geht Hand in Hand mit einer Zahnprophylaxeversorgung, die eine herausragende Stellung zum Erhalt gesunder Zähne einnimmt. Hier legt das Behandlungsteam, neben der obligatorischen professionel-

Melanie Heise Yogalehrende (BDY) Gesundheitsberaterin Burnout-Coach (ASH) 31073 Grünenplan Tel. 05187-957165 www.hils-yoga.de


Gesundheit 5 Anzeige

len Zahnreinigung bei Erwachsenen ein besonderes Augenmerk auf eine sorgfältige Prophylaxe bei Kindern. Rechtzeitige Vorsorge Auch tiefergehende Erkrankungen wie „Parodontose“, werden dank moderner Behandlungsmethoden früh erkannt und dadurch rechtzeitig behandelt, so dass gelockerte Zähne einer speziellen Therapie zugeführt werden können.

Fotos: Veranstalter

Falls dennoch bereits verloren gegangene Zähne ersetzt werden sollen, bietet die Zahnarztpraxis Strecker Implantate mit modernen Werkstoffen an, die das derzeit niedrigste auf dem Markt verfügbare Allergiepotential aufweisen. Besondere Expertise im Bereich der Implantologie hat Zahnarzt Strecker durch einen Masterabschluss mit dem Schwerpunkt auf Implantologie und Knochenaufbau erworben. Mit der Fertigstellung der neuen Praxisräume im Jahr 2014 kann das Team nunmehr ein in der Region ungewöhnlich breites Behandlungsspektrum abdecken. Ziel der Zahnarztpraxis ist es, allen Patienten mit den unterschiedlichsten Wünschen und Anforderungen unter einem Dach helfen zu können. Die Grundlage hierfür sind ausführliche persönliche Beratungsgespräche vor den Behandlungen. In diesen werden vom Zahnarzt alle Fragen und

Wünsche des Patienten im Vorfeld geklärt. So können die Patienten die Behandlung entspannt angehen, da sie über alle Behandlungsschritte informiert sind. Die bestmögliche Behandlung wird durch ständige Fortbildungen und Fachspezialisierungen aller behandelnden Zahnärzte gewährleistet: Prof. Dr. Kubein-Meesenburg, Leiter der kieferorthopädischen Abteilung der Universitätsmedizin Göttingen aD, sorgt sich um die Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen von Jung und Alt. Während die kieferorthopädische Behandlung von Kindern und Jugendlichen mittlerweile absoluter Standard ist, wird nunmehr auch die ästhetische Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen immer stärker in Anspruch genommen. Hierfür stehen eine Reihe an Behandlungsmethoden zur Verfügung, die die optisch so gefürchtete Zahnspange nahezu unsichtbar machen. Zahnarzt Niklas Strecker absolviert zur Zeit das letzte Jahr seiner vierjährigen Facharztausbildung zum Oralchirurgen in der elterlichen Praxis. Mit Niklas Strecker wird sich das Behandlungsspektrum um chirurgische Leistungen, insbesondere anspruchsvolle Weisheitszahnentfernungen, der Implantologie oder auch Wurzelspitzenresektionen erweitern.

Das Team von Strecker & Kollegen: die Assistenz

Großzügige und helle Räume im Wartebereich

Herr Dr. Nico Hohloch verstärkt seit 2014 das Ärzteteam in Delligsen. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in einer Praxis mit dem Schwerpunkt auf ästhetischem Zahnersatz und Wurzelkanalbehandlungen sowie Bleaching in Frankfurt am Main steht Herr Dr. Hohloch nach Vollendung seiner Promotion zum Thema Knochenimplantation nun der Praxis in Vollzeit zur Verfügung. Zahnärztin Pia Strecker befindet sich zur Zeit in ihrer vierjährigen Fachausbildung zur Kieferorthopädin.

Neben diesem Ärzteteam kümmert sich ein dreiköpfiges Prophylaxeteam um die Vermeidung von Zahn und Zahnbetterkrankungen. Darunter auch eine speziell für Kinderprophylaxe geschulte Helferin. (red/ne) Informationen: Zahnärzte Strecker & Kollegen Dr.-Jasper-Straße 56, 31073 Delligsen Termin unter 05187 3838 www.zahnarzt-strecker.de Öfnungszeiten: Mo, Di und Fr: 8:00 Uhr – 18:00 Uhr Mi 8:00 – 20:00 Uhr, Do 8:00 – 19:00 Uhr


6 Gesundheit Gelungene Feier der Tagespflege Tag Aktiv

Sommerfest des Paritätischen Es hat alles gepasst: Petrus gab seinen Segen, die Sonne lachte vom blauen Spätsommerhimmel und das Motto zauberte leuchtende Augen der Erinnerung: deutsche Schlager der 50er und 60er Jahre, die Stimmung dieser Zeit und die Erinnerung daran. Das Betreuerteam Nadine Rott, Petra Behnke, Angela Titz, Helga Weitemeier unter der Leitung von Andrea Tolle und Susanne Fritsch hatten ganze Arbeit geleistet. Dekorationen im Stil der 50er Jahre schmückten die Räume, Musikinstrumente aus dieser Zeit weckten Erinnerungen. So war auch die musikalische Begleitung: vorgetragen und immer wieder von allen begeistert

mitgesungen, brachte Karl-Heinz Kubert mit seiner Gitarre die Gäste und Angehörigen der paritätischen Tagespflege zum Mitsingen und Erinnern an die „guten” alten Schlager-Zeiten. Bratwürste, Steaks, Nudel- und Kartoffelsalate, Säfte und andere Getränke gestalteten die Verpflegung. Später wurden dann der „50er Jahre Zuckerkuchen“, Streuselkuchen und

Nadine Rott spricht mit Gästen der TagespflegeAktiv während des Sommerfestes

auch „moderne” Backwaren zum Kaffee gereicht. Die Gäste der paritätischen Tagespflege haben einen schönen, angenehmen Tag verbracht. Die Angehörigen der Gäste bekamen einen Einblick in die Arbeit, die von den Betreuerteams geleistet wird. Andrea Tolle brachte es auf den Punkt: „Wir freuen uns auf jeden Gast, den wir be-

treuen dürfen. Und wir hoffen, dass wir jeden Gast zufriedenstellen!” (red/mb) Paritätischer Wohlfahrtsverband Hildesheim-Alfeld Kalandstr. 7, 31061 Alfeld Tel. 0 51 81 - 84 35-11 Fax 0 51 81- 84 35-20

Die Tage werden kürzer – der Wunsch nach Sich-wohlfühlen bleibt.

Entspannt in den Herbst Die Yogalehrende und Gesundheitsberaterin Melanie Heise begleitet Sie auf ihrem Weg zu mehr Ausgeglichenheit. Leichte, fließende Bewegungen helfen Ihnen, Ihr Energiepotential aufzubauen. Durch Atem- und Entspannungsübungen erfahren Sie eine Harmonisierung von Körper und Geist. Neben körperlicher Fitness führt dieses gemäßigte Übungssystem aus dem Yoga zu mehr innerer Ruhe und Zufriedenheit. Ein gesundes positives Lebensgefühl stellt sich ein. Das Wechselspiel aus Kraft und Dehnung, Anspannung und Entspannung bewirkt eine Zunahme der Balance. Bewusstsein, Konzentration, Flexibilität und Kraft nehmen zu. Das Nervensystem und die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt, so dass sie dem Herbst mit Gelassenheit begegnen können. Neben der Yogapraxis vermittelt die zertifizierte Gesundheitsmanagerin (Hochschule Magdeburg) Wissen und Methoden zur Stressreduktion, um Burnout-Symptomen vorzubeugen und persönliche Stärken auszubauen. (red/mb)

Lernen Sie mit Melanie Heise ein gemäßigtes Übungssystem aus dem Yoga kennen – für jede Frau und jeden Mann. Kennenlernstunde Freitag, den 13. November 2015, um 17:45 Uhr (Dauer: 75 min. Kostenbeitrag 8€) Um Anmeldung wird gebeten Gesundheitscoach (ASH Berlin)) Yogalehrende (BDY) Tel.: 05187/30 05 22 Hilsstr. 23a, Grünenplan


Gesundheit 7 Im Herbst beginnt die Erkältungs- und Grippesaison

Beste Zeit für Grippeschutzimpfung Grippe ist hochgradig ansteckend und keine harmlose Angelegenheit. Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die Grippeschutz­ impfung für Menschen ab 60 Jahren, Personen mit Grundkrankheiten wie Diabetes oder Asthma, Schwangeren, medizinischem Personal und Betreuern von Risikopatienten. Im Herbst beginnt die Erkältungsund Grippesaison. Dirk Stillert, Fachberater bei der BKK Technoform dazu: „Bei leichteren Erkältungen greifen unsere Versicherten gerne auf unsere Erstattung für alternative Arzneimittel der Homöopathie und Phytotherapie zurück. Das lohnt sich besonders für Familien, weil wir jedem Versicherten bis zu 150 Euro im Kalenderjahr für diese alternativen und pflanzlichen Medikamente erstatten können.“ 100 % der Kosten (kalenderjährlich sogar bis zu 150 Euro pro Person) erstattet die

BKK Technoform ihren Versicherten für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel der Homöopathie und Phytotherapie, wenn ein Privatrezept und die Originalrechnung dafür vorliegt. Für eine vierköpfige Familie kommen da schon einmal bis zu 600 Euro zusammen. „Mit einer Erkältung ist es aber leider häufig nicht getan. Gerade jetzt steigt das Risiko an einer Grippe zu erkranken. Was wir hier in Alfeld vor Ort tun können ist die Menschen zu informieren. Gerade Risikogruppen empfehlen wir,

Das Service-Team der BKK Technoform in Alfeld (von links): Meike Koch, Dirk Stillert

sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Für unsere Versicherten ist das ganz einfach und kostenlos, weil wir alle ärztlich empfohlenen Schutzimpfungen übernehmen. Die Monate Oktober, November und Dezember sind für eine Grippeschutzimpfung sehr geeignet“, so Meike Koch, Fachberaterin in der Alfelder Filiale. (red/mb)

Weitere Informationen erhalten Sie bei: BKK Technoform Burgfreiheit 5 31061 Alfeld Frau Meike Koch (05181) 84 70 71 E-Mail: Meike.Koch@bkk-technoform.de Herrn Dirk Stillert (05181) 84 70 72 E-Mail: Dirk.Stillert@bkk-technoform.de

Patienten-Akademie Alfeld informiert am 7. Oktober über vielschichtiges Krankheitsbild

Neues Behandlungskonzept bei chronischen Schmerzen „Es erfordert neben der physischen Behandlung auch einen ganzheitlichen Ansatz, der die psychischen und sozialen Aspekte der Betroffenen miteinbezieht“, betont Dr. Sebastian Wyszomirski, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Schmerztherapie, Palliativmedizin und Notfallmedizin. Dr. Wyszomirski wird bei seinem Vortrag im Rahmen der Patienten-Akademie Alfeld auf „Bausteine“ wie medikamentöse Therapie, Physiotherapie, Ergotherapie, Psychotherapie, Akkupunktur, Kunst- und Musiktherapie sowie Yogatherapie eingehen. „Leider kann nicht jeder Patient an dieser aufwendigen Art der stationären Versorgung teilnehmen“, schränkt der Schmerzmediziner ein. Die Dauer und Schwere der Erkrankung, die bisherigen Therapieversuche sowie Zusatzerkrankungen entscheiden, ob das Angebot von den Krankenkassen übernommen wird.

Fotos: Veranstalter

Dr. Sebastian Wyszomirski

An diesen Punkten setzt die fachübergreifende multimodale Schmerztherapie im AMEOS Klinikum Alfeld an: Ähnlich wie bei einem Baukasten wird die für den Patienten am besten geeignete Kombination aus medikamentösen sowie physikalischen Therapien und psychosozialer Betreuung ausgewählt. Begleitet wird sie durch eine ergotherapeutische Beratung, um auch das häusliche Umfeld oder die Situation am Arbeitsplatz zu berücksichtigen.

„Wir überprüfen zusammen mit dem Patienten in einer ausführlichen anderthalbstündigen Vorunter­suchung die Notwendigkeit und die Möglichkeit einer Aufnahme in das Therapiekonzept.“ Wenn eine stationäre Aufnahme möglich ist, erfolgt diese in der Regel ohne lange Wartezeiten. Die Veranstaltungsreihe der Patienten-Akademie Alfeld ist ein Gemeinschaftsprojekt des Vereins der Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses e.V. mit dem AMEOS Klinikum Alfeld. Der Eintritt ist kos-

tenfrei und steht allen Interessierten offen. (red/hst) Informationen: Mi., 7. Okt. 2015, 18 Uhr, Personalcafeteria, AMEOS: Multimodale Schmerztherapie – Neues effektives Behandlungskonzept chronischer Schmerzen

Dr. Sebastian Wyszomirski, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Schmerztherapie, Palliativmedizin und Notfallmedizin

Wir sind mobil... wir helfen und pflegen ... zu Ihrer Zufriedenheit Auszug aus unserem Pflege-Angebot: Ambulante und häusliche Pflege Grundpflege mit betten und waschen Anleitung der Familienangehörigen für pflegerische Maßnahmen Haushaltshilfe Nachtwache Ausführung ärztlicher Verordnungen wie Spritzen, Verbände, Überwachung der Einnahme von Medikamenten und Anziehen von Kompressionsstrümpfen

Hinsiekweg 8 · 31061 Alfeld · Telefon 05181 - 24250 · www.pflegedienst-alfeld.de


8 Oktoberfeste

Bier, Brez‘n und Weißwurst

e t s e f r e Oktob in Alfeld ion g e R r e d d un

In München heißt es „16 Tage Gaudi, Stimmung, Tradition und Gemütlichkeit“ und „Einzug der Wirte und Trachtenumzug“. In Alfeld heißt es „nach getaner Arbeit – lasst uns feiern und fröhlich sein!“. Am 17. Oktober 2015 bringt der Veranstalter Hannig & Fuhrmann GmbH ein gemütliches und unvergessliches Oktoberfest nach Alfeld. Für dies en Zwe ck werd en die AIM-Hallen 2 und 3 umgebaut und festlich geschmückt. Hier wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, die bei bayrischer Musik bayrische Schmankerl genießen können. 1200 Gäste aus Alfeld und der Region werden eine echt bayrische Oktoberfest-Stimmung mit nach Hause nehmen.

Braunschweig 10. Oktober 2015, 19.00 Uhr Veranstaltungsort: Milleniumhalle Musik von der Band „Die Büddenbacher“ aus Überherrn. Wo sie auftreten, steigt das Stimmungsbarometer in null Komma nix auf den Siedepunkt. Das Wiesn-Catering-Team hält für Sie die klassischen Gerichte wie Händl, Weißwurst, Leberkäse, Schweinshaxen u.v.m bereit. Hannover Bis zum 11. Oktober 2015, 14.00 Uhr Veranstaltungsort: Schützenplatz Die Schausteller präsentieren Familien- und Kinderfahrgeschäfte, nostalgische Karussells und hochmoderne Fahrgeschäfte. Mittwochs findet der traditionelle Familientag mit Ermäßigungen bei vielen Fahrgeschäften statt. Für die jüngeren Besucher werden Kasper-Theater, Kinderschminken und Bastelaktionen angeboten. Jeweils am Freitag steigt ab 21.45 Uhr ein Großfeuerwerk über dem Festplatz des Oktoberfest-Hannover.

Hameln 17. Oktober, 19.00 Uhr Veranstaltungsort: Rattenfänger-Halle www.hameln.de Hildesheim 17. Oktober, 19.00 Uhr Veranstaltungsort: Halle 39 Mit Musik der Oktoberfest Band „Die Büddenbacher“ aus Überherrn. Das Wiesn-Catering-Team hält für Sie die klassischen Gerichte wie Weißwurst, Leberkäse und Schweinshaxen mit Sauerkraut bereit. www.konzertkasse.de

Bürgermeister Bernd Beushausen wird das Fass anschlagen, einer der besten Festwirte bringt die traditionellen Oktoberfestspezialitäten auf die Tische und das speziell gebraute Oktoberfestbier wird in Strömen fließen. Aber was wäre ein Oktoberfest ohne Musik, die Stimmung macht und den Abend so richtig bayrisch klingen lässt? Für die passende Gaudi sorgt die Band „Würzbuam“ aus Franken, die „die Hütte krachen lassen“. (red/ne)


Badwelt-Oktoberfest bei Holtzmann 9 Zünftige Zusammenkunft auf dem Holtzmann-Gelände

Ein bisschen Bayern in Alfeld Bajuwarische Stimmung auf dem Badwelt-Oktoberfest Zu einem Oktoberfest gehört ein blau-weißer Himmel. Auch der war wieder original beim diesjährigen Oktoberfest bei Holtzmann. Da störte sich auch keiner der vielen Besucher daran, dass gelegentlich die Himmelsdusche angeschaltet wurde. Denn unter den Ständen und im Innern der Ausstellungsund Lagergebäude war auch viel Interessantes zu sehen – nicht nur schicke Duschköpfe und Wasserhähne.

Fotos: Veranstalter

Für Wasser von oben sorgte auch die Alfelder Feuerwehr. Von der ausgefahrenen Leiter des Feuerwehrfahrzeugs ließen es die Rettungskräfte demonstrativ regnen – auf das Hallendach des Fachgroßhandels für Sanitär, Heizung, Tiefbau und regenerative Energien. Das Gelände an der Liebigstraße ist der Lieblingstreffpunkt für alle, die sich zum Thema Bad informieren wollen. In der Ausstellung sind immer die Trends der Branche zu erleben. Die Holtzmann-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Badwelt-Handwerksunternehmen stehen für ein informatives Gespräch bereit. Dazu gibt es regelmäßig Neuheiten zum Heizen, zur effizienten Energienutzung, zu Fördermöglichkeiten und schließlich zum Einbau der Anlagen. Informationen zur staubfreien Badsanierung inklusive. Das Oktoberfest ist aber seit vielen Jahren deshalb so beliebt, weil die Schau ergänzt wird durch die gemütliche, nicht auf Bayern beschränkte Lebensart und die entsprechenden kulinarischen Genüsse: Bratwurst und Brezel, Leberkäse und süße Leckereien wurden zubereitet und serviert. Den passenden Hörgenuss lieferten – das ist schon gute Tradi-

tion – die Partyband „Sounders“ stil­ echt in Lederhosen. Zu sehen gab‘s moderne Floristik von der Lindenblüte, Dekorationen und Gestaltungsvorschläge von Meine Traumdecke. Der Workout Med. Fitness Club präsentierte sein Fitness­ programm und der Meisterbetrieb Merovci-Bau zeigte die aktuellen Fliesentrends. Und die Bayerischen Motoren Werke hatten aktuelle Modelle vorgefahren. Wer wollte, konnte gleich hinterm Lenkrad eines BMW 520d Touring oder Minis Probe sitzen. Egal, ob neues Auto oder neues Bad: die Sparkasse Hildesheim informierte über Finanzierungsmöglichkeiten. Kinder aller Altersstufen waren auch gern auf dem Oktoberfest. Kinderschminken, Hüpfburg und die Farbspiele von Maler Aschmis waren die Stationen. Auch der Segway Parkour wurde nicht nur von Erwachsenen absolviert. Insbesondere die Jugendlichen bewiesen viel Geschicklichkeit. Möglich wurde das Oktoberfest bei Holtzmann nur durch die vielen kompetenten Aussteller und natürlich auch die motivierten Mitarbeiter­Innen. (hst) Informationen: Holtzmann, Badwelt Alfeld GmbH, Liebigstraße 3, Tel. 05181 805980 + 805981 info@holtzmann.net, www.holtzmann.net

Anzeige


10 Erntedank Anzeige

Am 4. Oktober feiern wir das Erntedankfest.

Herbstlicher Charme Wir basteln adventliche

Türdeko

aus Asiastielen

Telefonische Voranmeldung unter 05181-8551666 Warnetalstr. 4 · Langenholzen www.lindenbluete.net

Mit dem Fest soll an den Ertrag in Gärten und Landwirtschaft erinnert werden – hierzu werden Kirchen mit Feldfrüchten, Getreide und Obst dekorativ geschmückt. Um den herbstlichen Charme ins eigene Heim zu holen, können Birnen, Zieräpfel, Möhren, Getreide und Lampionblumen in einer nostalgischen Terrakottaschale kombiniert werden. Ein Spitzenband komplettiert die Gestaltung des Dekoelements.    Tipp: Die Dekoration kann später noch in der Küche Verwendung finden. Zutaten: Birnen, Möhren, Zieräpfel, Getreide, Lampionblumen Präsentiert von: Lindenblüte, Silke Wulfes Foto: SIEBEN: regional

Di, 27. Okt. · 18.30 Uhr Mi, 28. Okt. · 14.00 Uhr Do, 29. Okt. · 18.30 Uhr

Kochen mit saisonalen Produkten

Kürbis - Möhren - Suppe

Zutaten:

Erst als Dekoration für den Tisch und später als köstliche Mahlzeit auf dem Teller. Zaubern Sie in nur 30 Minuten ein Essen für die ganze Familie. Und so geht`s: 1. Kürbisfleisch in Würfel schneiden 2. Die Möhren schälen und grob raspeln, Zwiebeln hacken 3. Zwiebeln mit der Butter in einem hohen Topf andünsten 4. Möhren, Kürbis und Curry dazugeben und anschwitzen 5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen

6. Alles pürieren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken 7. Kurz vor dem Servieren Crème fraiche unterrühren (oder einen Klecks in die Mitte geben) TIPP: Den ausgehöhlten Kürbis können Sie als wunderschöne Herbstdekoration verwenden. Schnitzen Sie ein grimmiges oder grinsendes

Gesicht mit einem spitzen Küchenmesser in den Kürbis. Mit etwas Stroh und kleinen Früchten ist das Arrangement komplett.

400 g Kürbisfl eisch, ausgelöst (H okkaido) 200 g Möhre(n) 1 Zwiebel(n) 2 EL But ter 1 Prise(n) Curry 1 Liter Gemüsebrühe 4 EL Crème fraîche  Salz und Pfeffer

Baumpflege/-fällungen • Verkehrssicherungsmaßnahmen • Gutachten

Hauptstraße 26 • 31061 Alfeld (Leine) • Telefon (05181) 2 56 01 Mobil (0163) 9 71 35 22 • Web: baumpflege-jaschinski.de


Verlosaktionen · Bücher 11 Stress? Liebeskummer? Schlaflosigkeit? Keine Energie? Selbsthypnose hilft!

Du kannst schaffen, was du willst Jeder kennt den Moment der Motivationslosigkeit, der Stagnation. Du willst, aber Du kannst nicht! Dabei beginnt jede Veränderung mit uns selbst. Nach drei SPIEGEL-Bestsellern in Folge führt Jan Beckers neues Buch „Du kannst schaffen, was du willst“ in die Kunst der Selbsthypnose ein. Deutschlands Hypnose Coach Nr. 1 weiß: Selbsthypnose ist eine Fähigkeit, die jeder erlernen und vor allem, von der jeder profitieren Gewinn kann. Anhand von psychologischen Fragestellungen und vielen Aktion praktischen Übungen zeigt Jan Becker, wie man sie gewinnbringend im Beruf, im Alltag und beim Sport für sich einsetzen kann. Mit seinen hocheffizienten Techniken und vielen alltagstauglichen Übungen lernt man das eigene Leben in die Hand zu nehmen und endlich das anzugehen, wovor man zuvor Angst hatte oder was einen bisher belastete. Ob Stress, Liebeskummer, Niedergeschlagenheit, Schlaflosigkeit, fehlender Antrieb, aber auch Konzentrationsschwäche, lästige Gewohnheiten oder Vorhaben, die uns besonders fordern – fast jeder Lebensbereich kann durch die Techniken positiv beeinflusst oder weiterentwickelt werden.

Die SIEBEN: verlost 1x das Buch „Du kannst schaffen, was du willst“. Bitte eine Postkarte mit Telefonnumer und Stichwort „Jan Becker“ versehen bis zum 15. Oktober 2015 an unsere Redaktion schicken. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional.

Jan Becker beherrscht die Wissenschaft der Hypnose wie kein Zweiter und eroberte damit in den letzten 20 Jahren sowohl die Zuschauer als auch die Medien im Sturm. In „Du kannst schaffen, was du willst“ enthüllt er, wie jeder Mensch ein erfülltes Leben führen kann. Wie man sich entspannt in die Wahrheit seiner eigenen, ganz individuellen Existenz fallen lässt. Wie man seine kraftvollste Lebensvision entdecken kann und was es bedeutet, mit Leidenschaft seine Ziele zu erreichen und durch seine Talente die Welt zu beschenken, ohne etwas von seinem

Talent verstecken oder zurückhalten zu müssen. „In jedem Menschen stecken fantastische Talente, die den Einzelnen über sich hinauswachsen lassen. Dieses Wissen weiterzugeben und Menschen dabei zu helfen, ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen, ein neues Bewusstsein für ihre eigenen geistigen Stärken zu schaffen, ist meine Leidenschaft“, sagt Jan Becker. Informationen: Jan Becker | Du kannst schaffen, was du willst Die Kunst der Selbsthypnose, ca. 288 Seiten Klappenbroschur mit gestalteten Innenklappen 14,99 €, ISBN 978-3-492-06025-7 [wg 1933]

Mittwoch, 4. November 2015, 19.30 Uhr, Schwertfeger-Aula, Alfeld

Der Libellenflüsterer Autorin Monika Feth liest aus ihrem Jugend-Kriminalroman „Der Libellenflüsterer“. Das Bücherparadies verlost Eintrittskarten für eine Schulklasse (ab 10. Klasse). Schreibt eure Schule und Klasse auf einen Zettel und gebt ihn im Bücherparadies ab. Die ausgeloste Klasse wird dann vom Bücherparadies benachrichtigt. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück! Zum Inhalt: Jettes Freundin Merle ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Als sie für einen Artikel zum Thema Tierquälerei recherchiert, wird sie mit einem Fall

aus ihrer Vergangenheit konfrontiert: Ein Hund, den sie einst vermittelt hatte, starb wenige Wochen später auf grausame Weise. Der neue Besitzer wurde angeklagt und aus Mangel an

Garten- & Landschaftsbau Christian Schielmann Delligsen

Fotos: Veranstalter

· · · · · · · ·

Grundstückspflege · Entrümpelungen Rasen mähen (Klein/Großflächen) Bachlauf und Teichanlage Hecken- und Strauchschnitt sowie Baumfällarbeiten · Zaunbau Winterdienst · Grüngutentsorgung Natursteinmauern · Pflasterarbeiten Grabpflege · Parkett und Dielen schleifen Montage von Gartenhäusern

Alles für Haus

Hof · Garten

Maschstraße 26 31073 Delligsen

Telefon (0 51 87) 30 11 15 Mobil (01 70) 726 3796

Gewinn

Aktion

Beweisen freigesprochen. Nun kreuzen sich ihre Wege erneut und Merle kommt einem weit gefährlicheren Geheimnis auf die Spur… Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt. Der sensationelle Erfolg der „Erdbeerpflücker“-Thriller machte sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Pressestimmen: „Der Roman knüpft nahtlos an alles an, das wir aus Monika Feths Jette-Krimis bereits lieben: einen ganz besonderen Erzählstil, tolle Charaktere und viel Spannung.“ book-camp.net „Eine würdige Fortsetzung, welche schöne und aufregende Le-

se-Stunden verspricht.“ bookbliedling.blogspot.de „Zahlreiche Themen werden hier zu einer spannenden Handlung verwoben.“ kinderohren.wordpress.com Monika Feth Der Libellenflüsterer 528 Seiten Euro 10,99 ISBN 978-3-570-30957-5 Jugendbuch | Von 14 bis 99 Jahre Erscheinungstermin: 10.08.2015 Informationen: Karten gibt es im Bücherparadies Marktstraße 11, Alfeld Tel. 05181 - 27965 Schüler 4 €, Erwachsene 7 €


12 infa Verloskation 10. – 18. Oktober, Shopping-Paradies für kreative Köpfe

infa 2015 inspiriert zum Selbermachen Do It Yourself (DIY)– der neue Trend zum Selbermachen bleibt ungebrochen, egal ob es ums Backen, Heimwerken, Kochen oder Homing geht. Wer den Trend für sich entdeckt hat, ist auf der infa, Deutschlands größter Erlebnis- und Einkaufsmesse, genau richtig. Über 1400 Aussteller präsentieren Waren und Dienstleistungen, die das Leben schöner machen. Der neueste Trend beim Wohnen heißt Homing – das Schaffen eines großzügigen und behaglichen Wohngefühls in den eigenen vier Gewinn Wänden. Wer dabei das ganz Besondere sucht, kommt an der LifestyleDie SIEBEN: verlost 5x 2 Eintrittskarten für die infa 2015. Aktion Bitte eine Postkarte mit Telefonnumer und Stichwort „infa“ versehen messe LEBENSART im Rahmen der infa nicht vorbei: exklusives Mobiliar, bis zum 8. Oktober 2015 an unsere Redaktion schicken. anspruchsvolle Wohnaccessoires und das Forum Kunst & Design mit Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional. hochwertigen Unikaten professioneller Kunsthandwerker. Wer sein Zuhause von eigener Hand in eine Wohlfühloase verwandeln möchte, sollte auch die Bau- und Einrichtungswelt bauen + wohnen nicht verpassen. Das Angebot reicht von Kaminen, Carports, Fenstern und Türen über Traumküchen bis hin zu Wohnlandschaften. Ein Traum für jeden Heimwerker: die große Werkzeugwelt im Her­zen der Halle. Eine unvergleichliche Vielfalt an Deko und kreativen Ideen für das schönste Fest des Jahres gibt es auf der Christmas. Und wer auf der Suche nach ganz individuellen Kostbarkeiten

für die eigenen vier Wände ist, wird auf der einzigartigen DaWanda-Area garantiert fündig. Vom 10. bis 12. Oktober trifft sich auf der infa kreativ die DIY-Szene, um sich über neueste Stoffe, Schnitte und Design-Trends auszutauschen. Neu in diesem Jahr ist der Teilbereich STRICK! Hannover. Neben einer großen Auswahl an hochwertiger Wolle und Strickzubehör werden den strick- und häkelbegeisterten Besuchern auch spannende Workshops geboten. Voll im Trend: selbstgemachte Cupcakes, Cakepops & Co. Die Cake World Germany ist ein Paradies für all diejenigen, die fantasievolle Torten und andere Backwaren selbst gestalten möchten. Neben dem Angebot an Backzubehör gibt’s auch Top-Tipps von erfahrenen Cake-Designern. Die Besucher der Cake World Germany können den Profis in spannenden Live-Präsentationen und Workshops über die Schulter schauen und erfahren dabei, wie man mit ein wenig Geschick und den richtigen Zutaten selbst zum Torten-König wird. Ein absolutes Muss für DIY-Fans: die große DaWanda-Area. An rund

100 Ständen sind selbstgenähte Kleidung, handgefertigte Ledertaschen und Perlenschmuck ebenso vertreten wie ausgefallene Upcycling-Produkte und originelle Accessoires. Eine Woche später, am 17. und 18. Oktober, präsentiert sich DaWanda bei infalino, der großen Messe rund um Schwangerschaft, Geburt und Kleinkind. Die DaWanda-Teilnehmer stellen hier ihre mit viel Liebe handgefertigten Produkte speziell für die kleinsten Besucher vor. Die DaWanda-Area für Baby & Kind findet erstmalig im Rahmen der infalino statt und ist deutschlandweit einzigartig. Ergänzt wird die infalino durch spannende Vorträge und Beratung von Ärzten und Krankenschwestern. Pa­rallel zur infalino findet das große infa Kinderfest statt. Handgemachtes ist auch in der Küche gefragt. Neu auf der infalino ist daher die Kinder-Eltern-Kochshow KIDS. In der Show werden die Besucher aktiv mit eingebunden und treten in Kochwettbewerben an. Ebenfalls neu: Games for Families, die große Roadshow für kind- und familiengerechte interaktive Spie-

le. Games for Families kommt mit einem großen Spieleparcours und abwechslungsreichen Stationen. Das Besondere: Games for Families garantiert 100-prozentige und zertifizierte Gewaltfreiheit und bietet die perfekte Spiele-Plattform für junge Familien und Klassenverbände. Zu den Highlights gehören auch in diesem Jahr wieder die beliebten Eventtage: An den Mädchentagen (10. und 11. Oktober) können Girls bis 17 Jahre sich auf freien Eintritt, Hair-Shows, Styling-Lounges freuen. Der Freundinnen-Tag am 16. Oktober lockt mit vergünstigtem Eintritt für Freundinnen. Am 14. Oktober kommt Michael Thürnau zum gemeinsamen Bingo-Spielen und die Besucher können sich auf das TfN-Musiktheater freuen. Musikalisch wird es auch am 16. Oktober: Das schräg-charmante Gesangs-Ensemble Pudernäschen bringt ein ohrwurmverdächtiges Programm auf die Bühne. (red/ne) Informationen: www.meine-infa.de Täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet. Tickets zum ermäßigten Preis im Online-Shop Kinder bis einschl. 12 Jahre haben freien Eintritt


2O15

Sonderseiten AIM 13

LEINEBERGLAND-MESSE

vom 9. bis 11. Oktober

Handwerk,Handel, Gewerbe und mehr ...

Freitag: 14 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Samstag: 10 bis 18 Uhr

Die größte Wirtschaftsschau der Region

Alfeld (Leine) · Seminarparkplatz

Mehr Kraft weniger Verschleiß

www.hannig-fuhrmann-gmbh.de

Besuchen Sie uns auf der AIM  09.-11.10.2015 H3/01

Die neue Pedelec-Generation mit Gates-Riemenantrieb jetzt bei uns.

Fotos: Veranstalter

Besuchen Sie uns auf der AIM und informieren sich über die neuesten Fahrrad-Trends.

Quelle: Kalkhoff


14 Sonderseiten AIM

Von Freitag bis Sonntag können BesucherInnen das vielfältige Angebot an Informationen, Beratung, Unterhaltung und Freizeit erwarten.

Wie in den vergangenen Jahren wird die Messe am Freitag um 14 Uhr feierlich eröffnet.

Das Leinebergland präsentiert sich vom 9. bis 11. Oktober

Leineberglandmesse 2015 Am 9. Oktober öffnet die Alfelder Informationsmesse ihre Pforten. Von Freitag bis Sonntag können BesucherInnen das vielfältige Angebot an Informationen, Beratung, Unterhaltung und Freizeit erwarten. Dafür verwandelt sich der Seminarparkplatz zu einer 2500 Quadratmeter großen Messefläche. 120 Aussteller aus der Region Leinebergland werden sich dort präsentieren. Die Veranstalter rechnen mit etwa 25.000 Menschen, die als Gäste die Messe besuchen werden. Ein Großteil der Stände befindet sich in fünf Großraumzelten. Gartenbau, Motorgeräte und Verkaufsstände runden das Angebot ab. Der offizielle Messestart wird am Freitag, den 9. Oktober um 14 Uhr in der Messehalle 1 auf dem Seminarparkplatz in Alfeld durch Bürgermeister Bernd Beushausen und Veranstalter Detlef Fuhrmann eröffnet. Im Fokus des Freitags steht eine amerikanische Versteigerung eines Bildes des Lamspringer Künstlers Micha Kloth. Der Erlös soll zu Gunsten der Alfelder Tafel gespendet werden. Der

Arbeitskreis der Alfelder Tafel ist auf der Messe auch vertreten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter informieren gerne Interessierte über die Tätigkeiten im Arbeitskreis und versuchen somit, auch neue Helfer für das Projekt zu gewinnen. Auch an anderen Ständen werden die Messebesucher Zeit haben, einen kleinen Smalltalk zu halten.

Es sind Aussteller aus den Branchen Bauen, Wohnen, Technik, Gesundheit, Betreuung, Freizeit, Dienstleistungen, Auto, Haus und Garten anzutreffen, die gerne über ihre Produkte und Dienstleistungen beraten. Für Speisen und Getränke sorgen verschiedene Catering-Services. Zur weiteren Unterhaltung wird auf einer kleinen Bühne ein musikalisches und informatives Programm aufgeführt.

sie finden uns auf dem freigelände

„Viele Aussteller sind bereits zum dritten Mal mit von der Partie, andere sind ganz neu dabei, so wie zum Beispiel die Alfelder CDU“, sagt Fuhrmann. Er hatte 2011 die AIM umgekrempelt und die Idee des Urgründers Günter Kriescher weiterentwickelt. 2011 zog die Messe erstmals von der Berufsschule Alfeld auf den Seminarparkplatz im Herzen der Stadt. Der Standort sei bei den Besuchern gut angekommen. Weitere „Neuerungen“ sind ein Verkaufsoffener Sonntag und ein Altstadtflohmarkt auf dem Marktplatz, die zum Flanieren und Stöbern einladen. Fuhrmann freut sich über die gute Zusammenarbeit mit den Beteiligten und dem Forum Alfeld Aktiv (FAA). Dennoch überlegt der Veranstalter, die Messe in „jüngere“ Hände abzugeben. (red/mb) Der Eintrit ist frei Seminarparkplatz (PH-Parkplatz) im Zentrum der Stadt Alfeld Öffnungszeiten: Fr, 9. Oktober, 14 bis 18 Uhr Sa, 10. Oktober, 10 bis 18 Uhr So, 11. Oktober, 10 bis 18 Uh

kamine - kachelöfen - kaminöfen

31084 freden tel. 05184-8094 www.ofenbau-lange.de

Informationen: Hannig & Fuhrmann GmbH Telefon: (05187) 303 39 16 und (08141) 404 52 65 www.hannig-fuhrmann-gmbh.de


Sonderseiten AIM 15

Möbel Rössig – Innovative Auswahl von exklusiven Markenherstellern Auf der AIM profitieren Rössig-Kunden vom aktuellen Messerabatt.

Die Synergie Delligsen auf dem Messestand 2013. Die Firmen Möhle und Wolff überzeugen 2015 mit Innovationen und nostalgischem Mobiliar.

Eine erfolgreiche Messe Am 9. Oktober öffnet die AIM Leineberglandmesse wieder für ein Wochenende im Herzen unserer Stadt ihre Tore. Zum Dritten Mal wird die Messe kompetent und mit Geschick durch die Hannig & Fuhrmann GmbH nicht nur den Alfelderinnen und Alfeldern, sondern auch allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Region Leinebergland präsentiert. Hierfür sei der Hannig & Fuhrmann GmbH für ihren Einsatz herzlich gedankt. Das Leistungsangebot der Messe erstreckt sich von Handwerk und Handel über Wirtschaftsbetriebe und Dienstleister. Auch Vereine und Verbände der Region werden die Möglichkeit nutzen, uns ihr Angebot gerade auch im Bereich des sozialen Engagements und der Freizeitgestaltung zu präsentieren. Als Bürgermeister der Stadt Alfeld (Leine) und Mitvorsitzender der Regi-

on Leinbergland freue ich mich schon sehr auf dieses Wochenende der Gemeinsamkeit, des Schauens und der guten Gespräche. Wie in den vergangenen Jahren auch, werden wir zeigen können, dass das Leinebergland ein guter Ort zum Arbeiten und zum Leben ist. Im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt Alfeld (Leine) sowie auch im Namen meiner Kollegen der Region Leinebergland bedanke ich mich bei allen Ausstellern und deren Helfern

dafür, dass sie wiederum die Messe mit neuen Ideen und Projekten bereichern werden. Ich wünsche den Besuchern und Ausstellern wunderschöne, erfolgreiche und angenehme Tage auf der AIM Leineberglandmesse. Beste Grüße Ihr Bernd Beushausen Bürgermeister der Stadt Alfeld (Leine)

BÜHNENPROGRAMM Freitag, 9. Oktober 14 Uhr, Halle 1: Eröffnung mit Reden von Bürgermeister Bernd Beushausen und Messeinitiator Detlef Fuhrmann, Versteigerung eines Bildes des Lamspringer Künstlers Micha Kloth 15 Uhr: Präsentation der DRK-Tagespflege mit Karin Wolter-Wickbold 15.30 Uhr: Rahmenmusik von Carsten Wende 16 Uhr: Inhalte des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) durch Hermann Schlieker vom SoVD-Kreisverband Holzminden Samstag, 10. Oktober 10 Uhr: Rahmenmusik von Carsten Wende 11 Uhr: Unterhaltung durch die Gerhard-Most-Musikschule mit Manja Wolniak 14 Uhr: Rahmenmusik von Carsten Wende 15 Uhr: Informationen über die Themen DRK-Rumänienhilfe, Erste Hilfe und Laien-Defibrillation durch Norbert Halter und Hartmut Quensen

Fotos: Veranstalter

Sonntag, 11. Oktober 10 Uhr: Rahmenmusik von Carsten Wende DRK-Hausnotruf und weitere Dienstleistungsangebote von Stefanie Schmidt und Carola Jaschinski 15 Uhr: Inhalte des Sozialverbandes (SoVD) durch Hermann Schlieker vom SoVD-Kreisverband Holzminden 16 Uhr: Rahmenmusik von Carsten Wende


16 Sonderseiten AIM

Beim „Kreislaufcheck“ am Stand des AMEOS Klinikums Alfeld herrschte 2013 großes Interesse.

AMEOS Klinikum Alfeld – Das Gesundheitszentrum des Leineberglandes Bürger fragen – Experten antworten / „Sprechstunde“ und „Kreislaufcheck“ „Sind Sie fit und gesund?“ – Das AMEOS Klinikum Alfeld misst auf Wunsch bei den Besuchern deren Sauerstoffsättigung, Blutdruck und -zucker sowie den Puls. Während der „Sprechstunden“ stehen Mediziner für Fragen zur Verfügung. Neben den Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie, Innere Medizin, Unfall- und Orthopädische Chirurgie, werden sich auch die Vertreter aus Urologie, Gynäkologie, Qualifiziertem Alkoholentzug und der Palliativstation vorstellen. Auch der Förderverein des Krankenhauses und die Physiotherapie AMEOS West, die eine Praxis am Klinikstandort in Alfeld betreibt, sind am Stand H2/08 vertreten. 2.08

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Um eine innovative und bestmögliche Versorgung sicherzustellen, hat die AOK ihr Angebot für Sie erweitert. Nutzen Sie viele zusätzliche Leistungen für Ihre Gesundheit. Die Gesundheitskasse erstattet die Kosten für z.B. Osteopathie, Homöopathie, 2x im Jahr professionelle Zahnreinigung zu 80 % bis 250 € im Jahr. 2.12. Baumeisterhaus Schaper Qualität – individuell geplant und massiv gebaut. Mehr als 120 Jahre Erfahrung, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Beim Hausbau stehen Sie vor einer Ihrer wichtigsten Entscheidungen im Leben. Schaper möchte, dass Sie Ihr Bauvorhaben mit einem guten Gefühl in Angriff nehmen. Dazu gehört auch sich vorher mit den verschiede-

Lernen Sie das Team der Johanniter-Tagespflege in Alfeld kennen.

nen Materialien auseinander zu setzen. Bei Schaper haben sie anhand von Originalmustern die Möglichkeit, sich schon vorher ein genaues Bild von Farben, Materialien und Produkten zu machen. Entdecken Sie Ihre Lebenswelt. Planen Sie Ihr Wunschhaus. Schlüsselfertig. Stein auf Stein. Zum Festpreis. 1.02 Bicker „Der Meisterbetrieb“ Ob beim Neubau, beim Umbau, der Sanierung oder der Modernisierung: Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten für die verschiedensten Heizsysteme. Gerne berät Sie Bicker, um das passende auf Sie zugeschnittene Heizsystem zu finden. Dabei berücksichtigt der Betrieb die gesetzlichen Anforderungen genau so wie die örtlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten.

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Alfeld e.V.

Stationäre Pflege / Kurzzeitpflege DRK-Alten- und Pflegeheim Gronau DRK-Pflegeheim Banteln

Tagespflege

DRK-Tagespflege Gronau

Ambulante Pflege

DRK-Sozialstation Alfeld DRK-Sozialstation Gronau-Duingen DRK-Sozialstation Elze-Nordstemmen DRK-Sozialstation Sibbesse-Lamspringe-Freden

Auf der AIM Halle 2 Stand 11 und 17

Hausnotruf / Hauswirtschaftliche Dienste DRK Alfeld Mobile Haus- und Service GmbH und vieles mehr

www.drk-alfeld.de

Wir sind für Sie da: Tel. (0 51 81) 708-0 oder bundesweit und kostenfrei 08000 365 000

Zu den Leistungen des Meisterbetriebes gehören neben dem Heizungsbau, die Sanitärinstallation, und die Installation von Solaranlagen. Informieren Sie sich auf der AIM über Sanitär-, Heizungs- & Solartechnik aus Meisterhand! Freigelände Bundeswehr Die Bundeswehr ist eines der modernsten und attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Sowohl die Streitkräfte als auch die Wehrverwaltung bieten Ihnen zahlreiche Karrieren in einer Vielzahl abwechslungsreicher Berufe. Bei der Bundeswehr können Sie in militärischen und zivilen Laufbahnen Karriere machen. Kommen Sie zum Info-Fahrzeug und lassen sich informieren. Freigelände dach+solarbauTEC Einzigartige Dächer + Effiziente PV-Anlagen Der Meisterbetrieb aus Delligsen bietet Ihnen Qualität und Fachkompetenz für ihr Dach. Mit handwerklichen Know how und Fachwissen setzt dach+solarbauTEC Ihre Aufgabenstellungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten fachgerecht, durchdacht und individuell um. Persönliche Beratung, Kompetenz, Kundennähe und Qualität bestimmen das tägliche Handeln des Unternehmens. Das umfassendes Leistungsspektrum gibt Ihnen die Sicherheit, dass alle Arbeiten „Hand in Hand” ausgeführt werden können. Zu den Aufgaben des Betriebes gehören Dacharbeiten aller Art, Sanierung nach ENEV, Flachdachabdichtung, Fassadenverkleidung und Dachflächenfenster. Informieren Sie sich auf der AIM auch zum Thema Photovoltaikanlagen. Der Einbau von Speichern senkt ihre Stromkosten. Machen Sie sich unabhängig vom Strompreis! 3.26a


Sonderseiten AIM 17

Tischlerei Krüger – Das engagierte Team aus Innenarchitekten, Tischlermeistern und Servicespezialisten gestaltet Ihre Einrichtung zu einem reizvollen Ambient.

Entdecken Sie Ihre Lebenswelt. Planen Sie mit Baumeisterhaus Schaper Ihr Wunschhaus.

lichen Dienstleistungen, um nur einige zu nennen. Hunderte Ehrenamtliche sichern Angebote wie Sanitätsdienste, Erste-Hilfe-Lehrgänge, Katastrophenschutz, Blutspende, Jugendrotkreuz und Kursangebote sowie darüber hinaus zahlreiche Angebote in den Ortsvereinen. Entdecken Sie die Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes! Präsentation: 2.11/17

Fotos: Veranstalter

Die Johanniter-Tagespflege in Alfeld und der ambulante Pflegedienst der Johanniter in Gronau Ein Zuhause bietet Sicherheit und Geborgenheit. Die ambulante Pflege und die Tagespflege bietet älteren Menschen die Möglichkeit, weiter in ihrer privaten Umgebung zu wohnen und somit den Kontakt zu Familie und Freunden aufrechtzuerhalten. Die Johanniter passen sich Ihren Bedürfnissen an: durch den mobilen Pflegedienst wird die Pflege zuhause

gewährleistet und tagsüber in der Tagespflege übernommen. Dabei ist es besonders wichtig, die selbständige Lebensführung der Tagespflegegäste so weit wie möglich zu erhalten und zu fördern. Auf diese Weise wird auch die Situation der Angehörigen erleichtert. Weitere Informationen zur ambulanten Pflege und Tagespflege der Johanniter gibt Ihnen gerne: Mirjam Zoeller. 2.09

DRK Alfeld Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt. Das DRK in Alfeld hat viele Gesichter: Rund 270 Mitarbeiter engagieren sich für die besonderen Werte des DRK in der ambulanten und stationären Pflege, in der Tagespflege, der Kita oder im Hausnotruf und den Hauswirtschaft-

EVI Die EVI ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Hildesheim AG. Zu dem Konzern gehören außerdem der Stadtverkehr (SVHI) und das Wasserparadies. Als modernes und dienstleistungsorientiertes Unternehmen wird Ihnen eine sichere Energie- und Wasserversorgung zu wettbewerbsfähigen Konditionen geboten. Zusätzlich profitieren Sie von den Service- und Beratungsleistungen. Die EVI informiert Sie persönlich, freundlich, nachhaltig und kompetent. Die Energie und das Engagement von EVI gelten gleichermaßen dem Wirtschaftsstandort und der Kultur von Stadt und Region Hildesheim. 3.08 Grave – Holzhäuser Ein Treffpunkt für die ganze Familie. Das waren die Gartenlauben der 1960er-Jahre. Horst Grave aus Brunkensen erkannte diesen Trend und legte im Jahr 1961 den Grundstein für ein neues Unternehmen. Inzwischen wird sein Betrieb als Grave Holzbauvertrieb GmbH bereits in der dritten Generation weitergeführt. Grave Holzhäuser bietet Holz in seiner schönsten Form. Informieren Sie sich auf der AIM über die individuellen und nachhaltigen Holzhäuser. 3.28 Kelpe Bikes Ihr Partner rund ums Rad. Informieren Sie sich jetzt schon über die aktuellen Highlights 2016. Auch über die aktuellen Bekleidungs- und Zu-


18 Sonderseiten AIM

Noch mehr Power und Komfort – mit Bestnote auch bei der Energieeffizienz – Miele verstärkt die Effektivität seiner Staubsauger weiter. Informieren Sie sich am dem Stand der Firma Möhle.

behör-Trends berät Sie das Team von Kelpe Bikes sehr gerne. 3.01

berät Sie gern umfassend. Badsanierung, Heizung. 3.19, Freigelände

Körber Heizung & Sanitär Das Unternehmen ist ein etablierter Betrieb, von dem Sie erstklassige und zuverlässige Arbeit in Ingenieurqualität erwarten können. Neben dem Thema Energiesparen können Sie sich auf der AIM über moderne und zukunftsgerechte Wunschbäder aus einer Hand informieren – für ein Plus an Lebensqualität. Die Firma Körber

Leinebergland Druck - Wir drucken und kopieren fast alles Von der Visitenkarte bis zum Geschäftsbericht, vom bedruckten T-Shirt bis zur Messewand bietet Leinebergland Druck Full-Service für Ihre perfekte Performance. Als vollstufiges Druckereiunternehmen wird die komplette Druckabwicklung aus einer Hand erledigt. Der Hauptgeschäftszweig ist die Produktion hochwertiger Drucksachen wie Bücher, Image-Broschüren, Werbeflyer oder Zeitschriften. Auch Ihre Geschäftsausstattung erhalten Sie schnell gedruckt. Im Digitaldruck werden Kleinstauflagen in hoher Qualität prodziert. Ein Copyshop für Privatkunden vor Ort rundet das Angebot ab. Die Abteilung Werbetechnik fertigt individuell bedruckte Textilien. Leinebergland Druck stellt Ihre Banner, Schilder, POS- und Messe-Ausstattung her und beschriften Ihr Fahrzeug – Alles aus einer Hand. 3.05

Wenn Sie Ihren Lebensabend in anspruchsvoller Umgebung, gepflegtem Ambiente und bester Gesellschaft verbringen möchten, haben die Valere Seniorenresidenzen das beste Angebot für Sie.

Liebmann Komplette Innenausbau-, Tapezierund Streicharbeiten Als Allround-Handwerksbetrieb bietet Ihnen Liebmann seit 2007 ein Rund-um-sorglos-Paket für Ihren Umbau von einzelnen Zimmern bis hin zur Komplettsanierung. Egal, ob Bodenlege-, Maler- und Tischlerarbeiten oder Trockenbau – Liebmann hat für alle Arbeiten kompetentes Fachpersonal, das Ihren Auftrag zuverlässig, flexibel und schnell erledigt. Dabei haben Sie mit dem Firmeninhaber Lars Liebmann immer nur einen Ansprechpartner für alle Gewerke. 3.27 MalerFachBetrieb Weist zeigt auf der AIM interaktiven Farbdesigner Harmoniert die neue Wandfarbe mit der Einrichtung? Wie wirkt die Farbe im Raum? Mit dem interaktiven Gestaltungsprogramm Brillux Farbdesigner können Sie in zahlreichen Gebäude- und Raumsituationen die Wirkung von Wand- und Fassadenfarben, Tapeten und Bodenbelägen dreidimensional im Raum erleben. MalerFachBetrieb Weist präsentiert auf dem AIM-Messestand ein System

mit dem Sie selbst Räume gestalten können. 3.20 Möbel Wolff Wohn(t)räume zum Leben zu erwecken, ist die tägliche Leidenschaft von Wolff. Mit viel Liebe zum Detail, großem Engagement und langjähriger Kompetenz realisieren sie maßgenaue Wohnwelten. Ein zuverlässiger Partner ist die Firma Wolff auch für die Lieferung und Montage von Fenstern und Türen in Holz und Kunststoff. Möbelhaus, Bauelemente: 3.25 Möhle – Küchen Hausgeräte Kundendienst Das Möhle-Team plant Küchen unter Berücksichtigung des gesamten Raumkonzepts wie Wand-, Fußboden, Raum- und Lichtgestaltung ganz individuell. Zusätzlich ist das Team für die Komplettmontage der Küchen, die Beratung und den Verkauf von Hausgeräten, sowie dem Kundendienstservice in der Region Leinebergland zuständig. Auf Ihren Besuch freuen sich Ilse-Marie und Klaus Eggers. 3.25

Bicker... das kesselt! Aktionspreise bis 31.12. 2015 Für Sie auf de r AIM Freigelände

Glenetalstraße 53 · 31061 Alfeld-Brunkensen Tel.: (05181) 44 29 · Mobil: (0171) 36 40 277 · Fax: (05181) 2 61 29 eMail: Bicker@brunkensen.de · Internet: www.bicker-alfeld.de

Ein Partner von Buderus


Sonderseiten AIM 19

Schöne Geschenkartikel am Stand von Schaper-Hoppe.

Ofenbau Lange Immer mehr Menschen bevorzugen bei der Anschaffung eines individuellen Kachelofens/ Kamins oder eines Kaminofens ein Produkt aus Meisterhand. Der Betrieb Ofenbau Lange ist Mitglied in der Markengemeinschaft „Roter Hahn - Kachelofenbauer” und steht für gutes Design, innovative Technik und traditionelle Handwerkskunst im Kachelofen- und Kaminbau. Ofenbau: Freigelände Pook – Kachelofen- und Kaminbau Schnelle und energiesparende Wärme – Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen vom Meisterbetrieb. Mit 26-jähriger Berufserfahrung steht Pook für den handwerklichen Ofenbau. Informieren Sie sich auf der AIM über umweltschonendes Heizen, Wartung und Reparatur. Gerne können Sie auch den Schauraum in Duingen besuchen – mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. 3.16

Rolf Beining GmbH Der Fahrradspezialist Rolf Beining ist seit 25 Jahren kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Beratung, Verkauf und Reparaturen von Fährrädern und Gartengeräten geht. Seit 2014 berät er seine Kunden auch in Alfeld. Schwerpunkte auf der AIM sind der automatische Garten mit Mährobotern und E-Bikes. 1.11, Freigelände Rössig Seit 125 Jahre ist Rössig Ansprechpartner für hochwertige Möbel. Das breite Sortiment an Küchen, Einrichtungen, Schlafsystemen und hochwertigen Polstermöbeln zeigt die Stärke des Unternehmens. Axel Rössig, Geschäftsführer in vierter Generation, ist bekannt für seine innovative Auswahl von exklusiven Markenherstellern. Auf der AIM profitieren Rössig-Kunden vom aktuellen Messerabatt. 3.18

Freuen Sie sich auf ein Wochenende der Gemeinsamkeit, des Schauens und der guten Gespräche.

Für Sie auf der AIM

Möbelhaus · Bauelemente

Hilsstr. 41 a · Delligsen · 05187 2186 FENSTER · TÜREN · ROLLLÄDEN WINTERGÄRTEN · REPARATUREN

Küchenstudio · Hausgeräte · Kundendienst

Hilsstr. 43 · Delligsen · 05187 2207

für Neubau und Renovierung

AMEOS Klinikum Alfeld AMEOS zählt zu den bedeutenden Gesundheitsdienstleistern im deutschsprachigen Raum. Die Krankenhäuser, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen verbinden hochwertige medizinische und pflegerische Leistungen mit Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. In Alfeld betreibt AMEOS ein Akutkrankenhaus, dass die gesundheitliche Versorgung der Region Leinebergland sichert.

Fotos: Veranstalter

Gratis-Messung von Puls, Blutdruck, Sauerstoffsättigung und Blutzucker.

Tagespflege und Pflegedienst aus einer Hand – Bautischlerei · Hilsstr. 41a · 31073 Delligsen die Johanniter sind immer für Sie da. (05187) 2186 · www.wolff-delligsen.de

Die Johanniter-Tagespflege: Wir bieten tagsüber Geselligkeit, Abwechslung und professionelle Betreuung für Ihre Lieben. Der Johanniter-Pflegedienst: Wir bieten häusliche Krankenpflege, kostenlose Pflegeberatung, zusätzliche Betreuungsleistungen, Entlastung für Sie durch Verhinderungspflege, Altenpflege und hauswirtschaftliche Leistungen. Tel. 0800 0019214 (gebührenfrei), www.johanniter.de/nb

Wir freuen uns auf Sie.

Johanniter Tagespflege Alfeld Winzenburger Straße 2a, 31061 Alfeld

Halle 2, Stand-Nr. 8

Johanniter-Sozialstation Hannover Anlauf- und Beratungsstelle Gronau Junkernstraße 6, 31028 Gronau (Leine)


20 Sonderseiten AIM

SIEBEN: regional SIEBEN: regional spiegelt als Monatsmagazin die Vielfallt der Aktivitäten in der Region Leinebergland wieder. Nicht nur im aktuellen Veranstaltungskalender. Egal, ob für Kinder oder Senioren, Jugendliche oder Erwachsene, Paare oder Singles. Das Magazin für Alfeld und die Region Leinebergland kann auf 18 Jahre Veranstaltungen, Portraits und Geschichten aus unserer Region zurückblicken. Lernen Sie die Gesichter hinter unserem Medium kennen. 3.05 Tischlerei Krüger Das engagierte Team aus Innenarchitekten, Tischlermeistern und Servicespezialisten gestaltet Ihre Einrichtung zu einem reizvollen Ambien-

te: vom Entwurf für das Schlafzimmer bis zur kompletten Planung einer Villa. Die Tischlerei Krüger ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um den Innenausbau, Kücheneinrichtungen, Möbelbau, Tischlerarbeiten oder um Fenster-, Türen- und Treppenbau geht. 3.20 Tischlerei Wagner – Auf Ihre Wünsche kommt es an! Wohn- und Lebensräume zu schaffen, in denen Sie sich rundum wohlfühlen – das ist das Ziel von Tischlerei Wagner! Ob es sich um individuelle Möbel, komfortable Küchen, stilvolle Treppen oder die Erneuerung Ihrer Fenster und Türen handelt – Ihre Wünsche sind bei Ihnen in besten Händen. Ihren Vorstellungen und den Möglichkeiten bei der Umsetzung sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Sie möchten außergewöhnliche Formen, besondere Materialkombinationen, umweltfreundliche Oberflächen oder ganz ausgefallene Maße? Dann gestaltet Tischlerei Wagner gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches Ambiente. Mit Planungszeichnungen wird Ihnen bereits vorher gezeigt, wie Ihre

Lösung später aussehen wird. Für die Fertigung und Montage werden ausschließlich eigene qualifizierte und erfahrene Tischler eingesetzt – damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Wohnvergnügen haben. Tischlerei Wagner berät Sie gerne ausführlich! 3.23

Park Residenz Alfeld und Wohnpark Alfeld (Valere Seniorenresidenzen) „Lebendiges Wohnen im Alter“ Wenn Sie Ihren Lebensabend in anspruchsvoller Umgebung, gepfleg-

tem Ambiente und bester Gesellschaft verbringen möchten, haben die Valere Seniorenresidenzen das beste Angebot für Sie. Der Einzug in eine Pflegeeinrichtung bedeutet: Hier werde ich nun wohnen. Deshalb wurde in der Park Residenz Alfeld an alles gedacht, was ein Mensch zum Wohnen braucht. Die Angebote im Überblick: Modernes Wohnambiente mit hauseigenem Park; Stufenlose, rollstuhlgerechte Gestaltung der Einrichtung sowie zweier Fahrstühle; Bewohner-Restaurant mit Wintergarten; Öffentli-

H

Schaper-Hoppe Getränke und Blumen Folgende Produkte werden auf dem Messestand angeboten: bunte Spardosen von Pommè pidou, Liköre, Öle und Dips von Gourmet Berner, Warmies = Wärmestofftiere zum Aufwärmen in der Mikrowelle sowie diverse Geschenk- und Dekoartikel. 1.01

Impressionen 2011 – auch in 2015 gibt es ein buntes Rahmenprogramm auf der Bühne in Halle 1.

Gmb

Der hektische Alltag bleibt draußen – Eine private Wellnessoase kann neue Kräfte spenden. Lassen Sie sich von kreativen Ideen der Tischlerei Wagner verzaubern.

25

Meisterbetrieb seit 25 Jahren 1990 – 2015 Fahrräder, Forst- und Gartentechnik Beratung, Verkauf und Reparaturen

Jahre Firma Rolf Beining

2015

Auf der AIM:

Neueste Fahrradmodelle und Lösungen für den automatischen Garten Dunser Straße 30 · 31036 Eime im Leinebergland · Tel. 0 51 82- 96 02 40 Bahnhofstraße 12 · 31061 Alfeld/Leine · Tel. 0 51 81 - 9 17 40 32 www.beining.de · www.beining-gartentechnik.de


Sonderseiten AIM 21

Entdecken Sie die Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes.

ches Café mit Terrasse zum Treffen mit Freunden und Bekannten; Clubzimmer mit Bibliothek und Klavier; Kiosk mit Zeitungen, Zeitschriften und Artikeln des täglichen Bedarfs; Friseur-Salon, Fußpflegesalon, Ergotherapie-Praxis, Fitness-Raum … Während eines Kurzzeitpflegeaufenthaltes in der Einrichtung werden Sie bei der Suche nach einem Pflegedienst, bei der Kontaktaufnahme und bei der Verordnung häuslicher Kranken­pflege unterstützt.

Seniorenpark Winzenburg „Das Alter mit Freude erleben“ Wenn Sie Ihren Lebensabend in einer landschaftlich reizvollen Umgebung, gepflegtem Ambiente und bester Gesellschaft verbringen möchten, hat der Seniorenpark Winzenburg das beste Angebot für Sie. Hier wird Ihnen ein Aufenthalt in liebevoll eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern, ein abwechslungsreicher Tagesablauf mit vielen Angeboten, fachkompetente Pflege und Betreu-

Neben dem Thema Energiesparen können Sie sich auf der AIM über moderne und zukunftsgerechte Wunschbäder aus einer Hand informieren – für ein Plus an Lebensqualität.

ung, Herzlichkeit und Aufmerksamkeit geboten. Zu den Angebot gehören Kurzzeitpflege, Langzeitpflege und Verhinderungspflege. 2.15 Agentur Wolski Alfeld arbeitet seit 1993 in allen Disziplinen des Kommunikations-Designs, gestaltet Markenidentitäten, versetzt Ideen in Bewegung und schafft bleibende Eindrücke auf allen Medienplattformen. Mit einem breiten Netzwerk an langjährigen Partnern werden Kommunika-

Mehr als nur ein Beruf! Wer in Freiheit leben will, muss Sicherheit gestalten.

Fotos: Veranstalter

Das motiviert bei uns mehr als 250.000 Menschen jeden Tag – mit und ohne Uniform. Dabei setzen wir bei allen Aufgaben auf Persönlichkeiten, die sich mit ihrem Können und Wissen einbringen wollen. Auch deshalb sind wir einer der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands. Überzeugen Sie sich: Karriereberatung Hildesheim karrbbhildesheim@bundeswehr.org bundeswehr-karriere.de oder 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

tions-Strategien gestaltet und umgesetzt. Ob klassisch auf Papier oder in digitalen Medien. Alles mit viel Herz und Verstand. 3.05


22 Sonderseiten AIM Dein Leben ist vielfältig und bunt. Dein neuer Job ist es auch!

Bundeswehr – Deine Chance. Die Bundeswehr ist einer der modernsten und attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Sowohl die Streitkräfte als auch die Wehrverwaltung bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten in einer Vielzahl abwechslungsreicher Berufe. Bei der Bundeswehr können Sie in militärischen und zivilen Laufbahnen Karriere machen. Neben guten schulischen Leistungen, körperlicher Fitness und der Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen, sollten für den Beruf des Soldaten vor allem Teamfähigkeit, Engagement und Leistungswillen zu Ihren Stärken gehören. Die Bundeswehr bietet jungen Frauen und Männern vielfältige Karrierechancen in verschiedenen Laufbahnen. In der Laufbahn der Offiziere übernehmen Sie früh Verantwortung für ein hochtechnisiertes und komplexes Arbeitsumfeld. Einstellungsvoraussetzung ist hier das Fachabitur oder das Abitur. Der Beruf des Offiziers ist eine besonders anspruchsvolle und spannende Tätigkeit mit abwechslungsreichen Aufgaben und stellt hohe Anforderungen an die eigene Führungs- und Sozialkompetenz. Bei einer Verpflichtungszeit von 1317 Jahren ist ein Studium in der Regel Bestandteil dieser Laufbahn. Die Bundeswehr bietet hier mehr als 20 Studiengängen an den Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und in München an. Auch eine Tätigkeit im fliegerischen Dienst ist möglich.

Die Laufbahnen des allgemeinen Fachdienstes bieten Spezialisten als Unteroffizier (Geselle) oder Feldwebel (Meister) bei einer Verpflichtungszeit von 9 beziehungsweise 13 Jahren Verantwortung für ein komplexes Fachgebiet. Dabei ist eine Berufsausbildung in einem von über 50 Berufen Bestandteil der Ausbildung, wofür mindestens ein sehr guter Hauptschul- oder Realschulabschluss vorliegen muss. Bei einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung besteht die Möglichkeit der Einstellung mit höherem Dienstgrad und der Weiterqualifikation. Junge Leute mit einem Berufsabschluss im elektronischen Bereich und dem Wunsch nach einer berufsnahen Verwendung haben hier zurzeit die größten Chancen. In der

Feldwebellaufbahn ist sogar eine Fortziell abgesichert. Verwaltungsfachbildung bis zum Meister vorgesehen. angestellte/r, Koch/ Köchin, Tischler/ Oder leisten Sie freiwillig Wehrin oder zahnmedizinische/r Fachandienst und überbrücken so die Zeit gestellte/r sind nur einige Beispiele. bis zum Studium oder der Ausbildung. Vom Angestellten bis zum BeamDies ist jetzt für sieben bis 23 Monate ten suchen wir engagierte und motiWer in Freiheit will, muss Sicherheit gestalten. mit einer sechs-monatigen Probezeitleben vierte Mitarbeiter. Eine entsprechenmöglich. So verdienen Geld, bauen de Einstiegsbesoldung, gute Beförde- jeden Das Sie motiviert bei uns mehr als 250.000 Menschen Ihre Fach- und Sozialkompetenz aus rungsmöglichkeiten und eine lange setzen wir bei allen Aufgaben auf Persönlichkeiten, die und sammeln Erfahrung. Arbeitsplatz- und Standortsicherheit einbringen wollen. Auch deshalb sind wirzueiner Frauen und Männern zwischen 17 machen die Bundeswehr einemder belie und 29 Jahren stehen alle Laufbahbesonders interessanten Arbeitgenen, auch im zivilen Bereich, gleicherber. Lassen Sie sich beraten und beÜberzeugen Sie sich: Karriereberatung Hildesheim maßen offen. Im zivilen Bereich biewerben Sie sich. (red/ne) karrbbhildesheim@bundeswehr.org ten wir Laufbahnen im mittleren, geInformationen: Karriereberatungsbüro Hildesheim hobenen und höheren Dienst sowohl bundeswehr-karriere.de Langer Garten 14, 05121 / 2892885 im technischen als auch nichttechkarrbbhildesheim@bundeswehr.org oder 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei) nischen Bereich an. Alle Abschlüswww.bundeswehr-karriere.de kostenlose Hotline 0800 / 9800880 se sind zivil voll anerkannt und finan-

Mehr als nur ein Beruf!

Individuelle Ofenplanung

Für Sie auf der AIM Halle 3/19

Für Sie auf der AIM Halle 3, Stand 16

Schauraum: Töpferstr. 15a · Duingen Mi und Fr: 16 – 18 Uhr und nach Vereinbarung Tel.: (0 51 81) 91 74 08 www.pook-ofenbau.de

Fotos: Veranstalter

Meisterbetrieb Kachelofen- und Kaminbau


Sonderseiten AIM 23 Schießsportverein Alfeld von 1925 e. V. wird 90 Jahre

Die fünf Schützenhäuser Im Jahre 1925 fanden sich in Alfeld Männer zusammen, die sich für das Kleinkaliberschießen begeisterten. Sie gründeten den Kleinkalibersportverein Alfeld von 1925 (KKS Alfeld v. 1925 e. V.) Vorerst gab es einen ganz primitiven Stand, das sogenannte „Lehmloch“, hinter der alten Ziegelei. Es konnte nur eine einzige Scheibe aufgezogen werden. 1929 fühlte sich der Verein stark genug, eine große Standanlage zu planen. Es waren die jungen Leuten im Verein, die unverdrossen mit zupackten und halfen. So konnte der Schießstand mit fünf Bahnen und großem Aufenthaltsraum noch im selben Jahr eingeweiht werden. Der Mitgliederstand nahm in den Folgejahren stark zu. Dieser Schießstand musste allerdings im Jahr 1935 wieder aufgegeben werden. An der Ziegelmasch wurde von der Stadt Alfeld eine komplexe Sportanlage gebaut. Im neuen Stand war das Schießen auf 50, 100 und 175 Meter möglich, sowie das Schießen mit der Gebrauchspistole. Für die Klein-Kaliber-Schützen (KKS Alfeld) war die Nutzung unentgeltlich. Die Anlage ermöglichte aber auch den Schießsport mit weiteren Waffen, weshalb der Verein, seine bisherige Bezeichnung „KKS“

in „Schießsportverein Alfeld von 1925 e. V.“ änderte. Der 2. Weltkrieg brachte auch für den Verein eine Zäsur. Sportwaffen wurden eingezogen, die Sportanlagen vernichtet. 1951 wurde der Deutsche Schützenbund, unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundespräsidenten, Prof. Dr. Heuss neugegründet. In Alfeld rief der Verein 1952 seine ehemaligen Mitglieder zur Wiedergründung auf. Im Hotel Gödecke wurde Paul Henne sen. zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die Mitglieder wurden wieder aktiv, wenn auch nur mit dem unattraktiven Luftgewehr. 1955 wurde dann auf städtischem Terrain eine neue Sportstätte im Hindenburgstadion hinter den Tennisplätzen bezogen – ein eigenes Heim, in Gemeinschaftsarbeit und mit geringen Barmitteln errichtet. Nachdem der Wunsch laut wurde, auch wieder KK-Schießen zu können, machte der

damalige Bürgermeister Lange dem Verein den Vorschlag, auf dem Gelände der alten Standanlage, eine neue zu erstellen. Seit Bestehen des Schießsportvereins war das nun der fünfte Neuanfang. Das Gelände wurde diesmal in Erbpacht zur Verfügung gestellt. Nun sollte mit dem Bau etwas Endgültiges entstehen. Es wurde großzügig und praktisch geplant und in Eigenleistung umgesetzt werden. 1958 war der erste Spatenstich – 1964 wurde das heutige Schützenhaus eingeweiht. Heute im Jahr 2015 ist es als eines der größten im südlichen Niedersachsen und im Vereinseigentum. Der vorbildlichen Schießsportanlage ist es zuzuschreiben, dass die Mitgliederzahl von 100 auf 225 anwuchs. So fanden in den 1960er Jahren in Alfeld große überregionale Turniere statt, bei denen auch Schützen aus dem Raum Hamburg starteten. Heute im Jubiläumsjahr ist

der SSV wieder gut 100 Mitgliedern stark. Die Sportanlage hat über Jahrzehnte große sportliche Leistungen möglich gemacht. Volle Pokalschränke und die Ehrenpreise an den Wänden sind ein sichtbarer Ausdruck der bestehender Aktivitäten. Neben den Erfolgen bei den Meisterschaften und Wettkämpfen, imponieren die beachtlichen Erfolge der Schützinnen und Schützen. Hier wurden viele Medaillenplätze bei Landes- und Deutschen Meisterschaften errungen. Das Ehrenmitglied Ellen Niederstadt nimmt noch heute erfolgreich an Deutschen Meisterschaften teil. (red/gw) Dieser historische Abriss zum bewegten Alfelder Schützenleben wird in unserer Novemberausgabe mit dem Thema Vereinsleben fortgesetzt. Wer sich für den Schießsport in Alfeld interessiert, hat bei der AIM in Halle 2, Stand 14 Gelegenheit.

JUBILÄUM 125 JAHRE RÖSSIG

Qualität und Preis: der Tradition verpflichtet.

n Sie B e s u c h e I M: der A uns auf 18 St a n d Halle 3,

esse AIM rglandm Leinebe . Oktober 2015 9. bis 11

Seit 125 Jahren ist Möbel Rössig Ansprechpartner für hochwertiges Wohnen. In Brunkensen als Sattlerei und Tapeziererei gegründet, wurde das Unternehmen alsbald um eine Polsterei erweitert. Unsere Kunden in Alfeld und Umgebung kennen uns als zuverlässigen Anbieter von hochwertigen Küchen, Wohnzimmern, Schlafsystemen und Polstermöbeln.

Mit einer innovativen Auswahl an exklusiven Markenherstellern bleiben wir unserem hohen Anspruch an Qualität zu einem fairen Preis in vierter Generation treu! Auf der AIM profitieren unsere Kunden vom aktuellen Messerabatt. Wir freuen uns auf Sie!

Rössig Einrichtungen · Alfeld · Bahnhofstraße 19 · Telefon 05181 1210 · www.moebel-roessig.de


24 Sonderseiten AIM · Messeplan

usliche Krankenpflege, kostenlose gen, Entlastung für Sie durch Verhaftliche Leistungen.

5

hanniter.de/nb

Preise sichern bis zum Jahr … Heim + Haus

Mercedes Dreyer 2.05/06/07

Die Johanniter 2.09

Studienkreis 2.04

Tischlerei Ameos Sander Toom 2.08 2.19/21 AMEOS Klinikum Alfeld2.20

2

AMEOS zählt zu den bedeutenden Gesundheitsdienstleistern im deutschsprachigen Raum. Die Krankenhäuser, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen verbinden City Car hochwertige medizinische und pflegerische Leistungen mit Wirtschaftlichkeit und Mensch-Giehler 2.10 ein Akutkrankenhaus, dass die2.18 lichkeit. In Alfeld betreibt AMEOS gesundheitliche Versorgung der Region Leinebergland sichert.

DRK

DRK 2.17

Vorwerk 3.28a

Harjes GmbH 3.11

Kahle 2.02

Wir Sie.Residenz Alfeld AOKfreuen uns aufPark

2018

3

ÜWL 05121 508-333 an. 3.13

Bauel. 3.26

EVI AZ garantieSTROM GAS 90 x 130 mm Region 2015 RZ_2.indd

Portas 3.14

Alfelder Zeitung 2.01

Seyler 1.07

Pook 3.16

1

Bühne

Hospiz

Alfelder Vernissage

Tiffany 1.10

Besuchen Sie uns

Kurse im Oktober*

Beining

Rückbildung 1.11 mit Yogaelementen und Babymassage

10:00 – 11:45

05.10.

Sorgentelefon in Alfeld

15:00 – 17:00

08.10.

Textverarbeitung mit Word 2010 - kompakt

18:00 – 21:00 17:30 – 21:30

01.10.

Powerpoint 2010 am Wochenende Android-App-Entwicklung Für Jugendliche in den Herbstferien

24.10.

Wassergewöhnung Für Babys von 3 – 12 Monaten

10:00 – 10:30

24.10.

Wassergewöhnung Für Kleinkinder 3 ½ – 4 Jahren

10:45 – 11:15

Beining

09.10. 19.10.

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

26.10.

Schaper 1.03

Zander 1.02 Möbel Rössig 3.18

SchaperHoppe 1.01

Fleischerei Hanke

SCHAPER-H

Offsetdruck · Digitaldruck · Werbetechnik · Copyshop

Möbelhaus · Bauelemente

Küchen Noack 3.02

Hilsstr. 41 a · Delligsen · 05187 2186 FENSTER · TÜREN · ROLLLÄDEN WINTERGÄRTEN · REPARATUREN Hoffmann

für Neubau und Renovierung Bautischlerei · Hilsstr. 41a · 31073 Delligsen

(05187) 2186 · www.wolff-delligsen.de

S&W Telefon (05187) 2207 KelpeTelefax (05187) 3683

Bike´s

moehle-delligsen@t-online.de www.moehle-delligsen.de Idee

Leistung

Idee

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015 Erleben Sie hochwertige

Leistung

maßgeschneiderte Küchenkonzepte

Körber

Hoffmann

Inh. Oliver Kirsch

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015

Ihre Wohnträume digital

Tischlerei Küchenkonzepte

Raumgestaltung Wohnberatung Bodenbeläge Fassadengesta

Industriestraße 7 31061 Alfeld contact@tischlereikrueger.de Tel 05181 - 85 35 0 www.tischlereikrueger.de Fax 05181 - 85 35 55

Janssen GmbH

Ravenstr. 27 31061 Alfeld 05181-3044 www.maler-weist.

Tischlerei Küchenkonzepte Raumgestaltung Wohnberatung Bodenbeläge Fassadengestaltung Wärmedämmung

Ravenstr. 27 31061 Alfeld 05181-3044 www.maler-weist.de info@maler-weist.de

R&R WC

»Der Meisterbetrieb«

Alfeld, OT Brunkensen · Glenetalstraße 53 · Telefon (0 51 81) 44 29 E-Mail: bicker@brunkensen.de · www. bicker-alfeld.de

Bicker Heizungen

Bicker Heizungen

Wochenendseminare 02.10.

Antipasti, Tapas und, und, und...

15:00 – 20:15

09.10.

Schweißen

18:00 – 19:30

10.10.

Collagengestaltung – Tagesworkshop

10:00 – 16:00

17.10.

Trommeln/Djembé zum Kennenlernen Gum

z Acryl-,JaGouache na & Öl –

15:00 – 18:00

Klassische und Experimentelle Malerei

10:00 – 16:00

Schmieden für AnfängerInnen

10:00 – 16:45

17.10. 31.10.

Galabau Peter Schlegel

WC

Quest Zelte

Einzelveranstaltungen 09.10.

English Round Table in Alfeld

13.10.

Verflixt, das darf ich nicht vergessen... Vortrag

19:00 – 20:30

14.10.

Hospiz trifft Lachen und Weinen

18:30 – 21:00

18:00 – 21:30

Beining

Lesung mit Isabel Schneider zum Deutschen Hospiztag

O fe

nb

au

L an

ge

Ab nach Hause: Feuer machen ! *eine Auswahl der Kurse Weitere Kurse findet Sie im Kursbuch und Internet.

Volkshochschule Hildesheim Tel.: 05121 9361-111 Fax: 05121 9361-399 E-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de Web: www.vhs-hildesheim.de

DRK

We

c ke

kamine - kachelöfen - kaminöfen 31084 freden tel. 05184-8094 w w w. o f e n b a u - l a n g e . d e

Kirchengemeinde St. Nicolai

Ihre Wohnträume digital

Planen Sie auf dem Messe-Stand

Kr ü g e r

Körber Heizung & Sanitär 3.19

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015 Planen Sie auf dem Messe-Stand

maßgeschneiderte Küchenkonzepte

Kr ü g e r

Qualität

Industriestraße 7 31061 Alfeld contact@tischlereikrueger.de Tel 05181 - 85 35 0 www.tischlereikrueger.de Fax 05181 - 85 35 55

PPE

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015

Meisterbetrieb Erleben Sie hochwertige Qualität Kachelofenund Kaminbau

3.01

Ihr Partner für barrierefreie Badgestaltung!

09:00 – 12:00

Foto- und Streetart-Workshop in den Herbstferien Für Kinder und Jugendliche von 9 – 16 Jahren 10:00 – 12:15

Hilsstraße 43 31073 Delligsen

MalerFachBetrieb Weist Tischlerei Krüger 3.20

Elektro Wolf 3.17

Kontakt e.V.

vom 9. bis 11.10.2015 auf der AIM in Halle 1

Dojokun e.V.

Bildung öffnet Türen

3.22

Tischlerei Wagner 3.23

agentur wolski

Seeberger 3.04 Hilsstr. 43 · Delligsen · 05187 2207

Optik Deluxe 3.15

Getränkehandel Perl 1.04

VHS

Papier Mobil Sappi

solarbau TEC www.evi-hildesheim.de 3.26a Sieben: regional LeinebergIHR KÜCHEN-PROFI AUS DELLIGSEN land Druck 1Küchenstudio Hausgeräte 02.04.15 11:29 Kundendienst Küchenstudio 3.05· Hausgeräte · Kundendienst

Küchen Möhle Möbel Wolff 3.25

Finanzierung Hainsch Immobilien Dettmer

SoVD 1.06

Für Sie auf der AIM

karrbbhildesheim@bundeswehr.org Strom und Erdgas auch mit Kombi-Rabatt! bundeswehr-karriere.de + Fohrholtz Wechseln Sie noch heute und sichern Sie sichdach die Preisgarantie bis MB (bundesweit oderwww.evi-hildesheim.de 0800 9800880 2018! Mehr Infos: oder kostenfrei) rufen Sie uns unter3.06 Ihr Partner für Energie.

Wohnpark Alfeld Seniorenpark Winzenburg Halle 2, Stand-Nr.2.15 8

CDU 1.09

Logistikcenter

Das motiviert bei uns mehr als 250.000 Menschen jeden Tag – mit und ohne Uniform. Dabei Sappi Liebmann die sich mit ihrem Können und Wissen Isobausetzen wir bei allen Aufgaben auf Persönlichkeiten, 3.07 deshalb sind wir einer der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands. Teameinbringen wollen. Auch3.27 3.12Überzeugen Sie sich: Karriereberatung Hildesheim

2.12

Volkshochschule Hildesheim

Oktoberfest Beruf! 3.09

Wer in Freiheit leben will, muss Sicherheit gestalten.

Die Tafel

Gattermann 1.08

Behinderten Parken

4

Grave 3.28

Mehr als nur ein

Oppermann 2.03

Gratis-Messung von Puls, 2.11 Blutdruck, Sauerstoffsättigung2.16 und Blutzucker.

Sportvereine Alfeld 2.13/14 Behindertensportverein

Bundeswehr

EVI 3.08

3.10


Sonderseiten AIM 25 Samstag, 10. Oktober, 8 bis 13 Uhr, Alfelder Marktplatz

Fest der Marktleute: rund um die Kartoffel Am zweiten Oktober-Wochenende veranstalten die Markthändler des Alfelder Wochenmarktes gemeinsam mit dem Forum Alfeld Aktiv e.V. erneut ein kleines Fest. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Kartoffel und die frischen, gesunden und regionalen Produkte an den Marktständen auf dem Platz vor dem Alfelder Rathaus. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Singer/Songwriter Manuel Schauer. Manuel hat sich selbst mit 14 Jahren das Gitarre spielen beigebracht und wird das Wochenmarktfest mit seiner Stimme und seiner Akustik-Gitarre bereichern. Seine Vorliebe gilt gefühlvollen Songs und Balladen, aber auch der Rockmusik.

Überblick über den Alfelder Wochenmarkt: www.alfelder-wochenmarkt.de Informationen unter 05181-703118

Idee

Verkaufsoffener Sonntag zur AIM Die Kombination von Leineberg­l andmesse und Verkaufsoffenem Sonntag am 11. Oktober bietet den Besucherinnen und Besuchern Alfelds eine ausgesprochen interessante Kombination. Die Messe findet sich zentral gelegen direkt in der historischen Altstadt Alfelds. Eingebettet zwischen den Wallanlagen mit dem Stadtpark und dem mittelalterlichen Ensemble von Mönchehof, St. Elisabeth, Lateinschule und St. Nicolai liegt die Messe nur eine Fußminute von der Fußgängerzone entfernt. Dort finden die Kunden über einhundertzwanzig Einzelhandelsgeschäfte, gastronomische Betriebe und Dienstleister. „Wir haben eine Vielzahl von gepflegten Geschäften mit einem breitgefächerten Angebot und können unseren Gästen ein sehr gutes

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015

Qualität

Erleben Sie hochwertige

Leistung

maßgeschneiderte Küchenkonzepte

Einkaufserlebnis bieten“, ist sich Klaus Magnus, Sprecher des Arbeitskreises Handel im Forum Alfeld Aktiv e.V. sicher. „ Wir sind darauf vorbereitet, die Besucherinnen und Besucher von der Attraktivität der Einkaufsstadt Alfeld zu überzeugen.“ Umgekehrt wird sicher auch die AIM von der Koinzidenz von Messe und Verkaufsoffenem Sonntag profitieren. Schließlich treffen die Angebote der Einkaufsstadt Alfeld immer auf ein reges Interesse bei den Kunden und sorgen regelmäßig für volle Straßen. Eine weitere Attraktion wird am Sonntag der Altstadtflohmarkt sein. Dieser findet auf dem Marktplatz und den sich anschließenden Straßen statt. Dieser Markt wird von der Firma Nürnberger organisiert und betreut. Interessierte können sich unter 05554-207976 ab sofort informieren und anmelden.

Verfügung. Das dabei keine langen Strecken zurückgelegt werden müssen, mag folgendes Beispiel verdeutlichen. Wer einen der Parkplätze rund um den Alfelder Bahnhof ansteuert, ist nach 4 Fußminuten bereits mitten in der Fußgängerzone. Vom Anfang Fußgängerzone bis zum Messegelände sind es noch weitere 3 Minuten zu Fuß. Da man sich aber dann bereits mitten im Einkaufsgeschehen befindet, wird dieser Spaziergang sicherlich als sehr kurzweilig empfunden werden. Fußläufig zur Messe stehen insgesamt ca. 1.400 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Das Forum Alfeld Aktiv e.V. empfiehlt zudem, das Angebot des Metronom zur Anreise per Bahn zu nutzen. (red/ne) Informationen zum verkaufsoffenen Sonntag sind unter 05181-703169 erhältlich.

Dadurch, dass der Seminarparkplatz vom 9. bis 11. Oktober zum Messegelände wird, fallen ca. 160 innenstadtnahe Parkplätze weg – in unmittelbarer Innenstadtnähe stehen aber ausreichend Parkmöglichkeiten zur

Besuchen Sie uns auf der AIM 2015 Planen Sie auf dem Messe-Stand Ihre Wohnträume digital

Kr ü g e r

Fotos: Veranstalter

Tischlerei Küchenkonzepte Industriestraße 7 31061 Alfeld contact@tischlereikrueger.de Tel 05181 - 85 35 0 www.tischlereikrueger.de Fax 05181 - 85 35 55

Raumgestaltung Wohnberatung Bodenbeläge Fassadengestaltung Wärmedämmung

Ravenstr. 27 31061 Alfeld 05181-3044 www.maler-weist.de info@maler-weist.de


26 Regionales 29. Oktober bis 1. November, Internationales Lichtkunstfest EVI Hildesheim

Lichtungen National und international renommierte Künstlerinnen und Künstler werden Gebäude, Plätze und Räume der vertrauten Stadtlandschaft in Hildesheim einzigartig illuminieren und interpretieren. Ob komplexes Gefüge einer Fassade, kleine Innenräume oder Plätze unter freiem Himmel – die verschiedenen Lichtinstallationen ermöglichen es, das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, zwischen Feuer und LEDs, in der Stadt neu zu betrachten und zu entdecken. Mit über 30 Standorten entlang des Welterbebandes verbindet der Lichtkunstparcours die UNESCO- Welterbekirchen Dom und St. Michaelis sowie das Dommuseum und das Roe-

mer- und Pelizaeus- Museum mit Gebäuden in der Innenstadt und dem Marktplatz. Eine Station ist etwa die St.-Andreas- Kirche, die gleich mit zwei besonderen Projektionen bespielt

Koblenz Lichtströme Ursula Scherrer + Kurt Laurenz Theinert Foto Kurt Laurenz Theinert

wird: Der in Polen geborene Künstler Marek Radke entwickelt ein UV-Licht basiertes Konzept für ein dreidimensionales Lichtbild, das genau in die Versöhnungshalle der Kirche passt. Licht-

we have the right solutions for all applications. Seit 30 Jahren plant, entwickelt und produziert T&B electronic Löschanlagen für individuelle Brandschutzkonzepte. Unsere Kunden in aller Welt vertrauen unserer Kompetenz und unserer Qualität. Bist Du in Zukunft mit dabei?

Weitere Infos:

Produktionsmitarbeiter (m/w) für Funken- und Speziallöschanlagen Ihr Profil: n Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in bzw. Mechatroniker/in n Freundliches und kommunikatives Auftreten n Teamfähigkeit n Führerschein Klasse B Ihre Aufgaben: n Fertigung von elektrischen Baugruppen n Koordinierung von Fertigungsabläufen n Überwachung von Lieferterminen n Qualitätskontrolle von Brandschutzsystemen

Das erwartet Sie: n Ein sicherer Arbeitsplatz in einem erfolgreichen, wachsenden Unternehmen n Ein innovatives Arbeitsumfeld mit Freiraum für eigene Ideen n Ein moderner Arbeitsplatz, Smartphone zur privaten Nutzung, Laptop n Ein kollegiales und offenes Arbeitsklima n Ein attraktives Einkommen n 20 % Zuschuss zur privaten Altersvorsorge n Übernahme der Kosten für eine private Krankenzusatzversicherung n Persönliche Weiterentwicklung durch innerbetriebliche Schulungen

Bitte richten sie ihre Bewerbung an die personalabteilung mit angabe der Kennziffer 201555 und ihres frühestmöglichen eintrittstermins. t&B electronic gmbh · industriestraße 3 · 31061 alfeld personal@tbelectronic.de · www.tbelectronic.eu

gestalterin Ghiju Díaz de León aus Mexiko fertigt für die West-Fassade des St.-Andreas-Kirchturms eine Projektion, die die Geschichte und Architektur des Ortes aufgreift. Das Kuratorenteam – Prof. Dr. Bettina Catler-Pelz, Dozentin an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, und Klaus Wilhelm von Hildesheim Marketing – realisiert mit den Lichtungen Kunst im öffentlichen Raum. Sie thematisieren die Stadt nicht nur als geografischen Ort, sondern sehen die Installationen als temporäre Verbindung von technischer Innovation und ästhetischer Reflexion. Titelsponsor von LICHTUNGEN – Internationales Lichtkunstfest EVI Hildesheim ist die EVI Energieversorgung Hildesheim. „Wir engagieren uns selbstverständlich gerne als Sponsor des Lichtkunstfestes. Schließlich sind Licht und Energie zentrale Themen der EVI“, so Michael Bosse- Arbogast, Geschäftsführer der EVI Energieversorgung Hildesheim. Die Lichtungen bilden den strahlenden Abschluss des Stadtjubiläums „Hildesheim 2015“ und sind Teil des von der UNESCO ausgerufenen Internationalen Jahrs des Lichts. Das Internationale Lichtkunstfest EVI Hildesheim ist von Donnerstag, 29. Oktober bis Sonntag, 1. November, jeweils von 18 bis 24 Uhr frei zugänglich oder kann in Führungen entlang des Lichtkunstparcours erkundet werden. Zum „Light-NightShopping“ am Freitag, 30. Oktober, öffnen die Geschäfte der Innenstadt bis Mitternacht. (red/ne) Weitere Informationen: www.lichtungen.eu Titelsponsor von LICHTUNGEN – Internationales Lichtkunstfest EVI Hildesheim ist die EVI Energieversorgung Hildesheim. Weitere Sponsoren sind: das Modehaus Kressmann, die Arneken Galerie, die Werftengruppe, die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, die Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim AG (gbg) und das St. Bernward Krankenhaus. Förderer ist die Friedrich Weinhagen Stiftung. Veranstalter ist Hildesheim blüht auf – Verein für Stadtgefühl e.V. in Zusammenarbeit mit der Hildesheim Marketing GmbH. Kooperationspartner sind die Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst( HAWK) und die Stiftung Universität Hildesheim.


Herbstmarkt 27 Sa, 17.10. ,16 – 24 Uhr & So, 18.10., 12 – 18 Uhr, Atelierhof 62/64, Brunkensen

Gönn’ dir was Das gemeinsame Motto des Atelierhofs 62/64 lädt zum Staunen, Entspannen, Innehalten, Genießen und Feiern ein. In zwei Häusern, zwei Ateliers mit einem zentralen Hof und Gartengelände leben und arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Talenten. An diesem Wochenende präsentieren sich die GastgeberInnen zum dritten Mal mit einer Herbstausstellung der besonderen Art – von ihrer phantasievollen und kulturellen Seite. Die Quellfrau Gaby Ranis präsentiert ihre mit Nadja Eroschenkova entstandene neueste Kunstproduktion: Textbilderfolge „grenzenlos“. Ebenso stellt sie ihre, mit dem Soundkünstler Christian Müller entstandene, CD vor.  Die Schmiedewerkstatt von Goldschmied Ralf Richter zeigt Neues aus dem Reich edler Hölzer und Metalle und funkelnder Steine. Die Gartenarchitektin Cornelia Möhle stellt ihre neuesten Gartenprojekte und neu entstandenen Lieblingsplätze zur Schau. Die Vielfalt der eingeladenen KunsthandwerkerInnen lädt zu Bummeln und Verweilen ein. Das Angebot umfasst die Themenbereiche Eisen und edle Metalle; Fotografie und Malerei; Ton, Stein und Scherben; Glas und edle Steine; Seifen und Kosmetik; Holz und Objekte; Leder und Stoff.

Die Eventgastronominnen Cornelia Möhle und Grit Müller verwöhnen sie mit Crêpes – süß oder herzhaft, Kaffee, Heiß- und Kaltgetränken und zur späteren Stunde mit Cocktails. Ein kulturelles Rahmenprogramm mit Mareike Kroschel (Harfe und Gesang) und Laurent Qirus & Miko verzaubert die Gäste während der Ausstellung. Nach Einbruch der Dunkelheit entführt die Feuershow „Lichterloh“ ihr Publikum in eine eindrucksvolle Welt der Lichter und Feuerfarben. Genießen Sie den Nachtmarkt und einen Garten mit außergewöhnlichen Lichtinstallationen. Im Anschluss lädt DJ Casi zum Tanzen in den Räumen der AtelierQuelle ein.

Alfelder Wochenmarkt

Am Sonntagnachmittag bereichern Uthana & Miko (Gitarre, Gesang und Geige) und die Quellfrau mit einem Walking Act den Markt. Dabei werden die Gäste ins Reich einer irischen Mythe um wilde Pferde aus dem Meer entführt. Der Eintritt

Ambulante Pflege

ist frei. Spenden für die MusikerInnen sind willkommen. (red/ne) Informationen: Herbstmarkt am 17. und 18. Oktober Atelierhof 62/64 Glenetalstr. 62–64, Brunkensen

TagesPflege

Essen auf Rädern

Sa, 10. Oktober, 8 – 13 Uhr

Das Fest der Marktleute Rund um die Kartoffel

Veranstalter: Forum Alfeld Aktiv e.V. www.wochenmarkt-alfeld.de

G oldenerSonntag

Verkaufsoffener Sonntag

Fr, 14 – 18 Uhr · Sa und So, 10 – 18 Uhr

Das Zuhause genießen

„eigenständig, versorgt, zufrieden“

Tagespflege, Pflege und Betreuung, gutes Essen ... wir sorgen dafür, dass es Ihnen in den eigenen vier Wänden gut geht – mit Sicherheit HILDESHEIM-ALFELD

www. alfeld.paritaetischer.de

LEINEBERGLAND-MESSE

Paritätischer Wohlfahrtsverband Hildesheim-Alfeld, Kalandstr. 7, 31061 Alfeld

2O15

Fotos: Veranstalter

Mit Altstadt-Flohmarkt

10.15-128/2-www.agentur-wolski.de

So, 11. Oktober, 13 – 18 Uhr

Tel. 0 51 81 - 84 35-11, Fax 0 51 81- 84 35-20, sozialzentrum.alfeld@paritaetischer.de


28 Veranstaltungen im Oktober

02.10. · Das Ökodorf Sieben Linden

01.10. · Musikzentrum Hannover · Stahlmann

Wassergymnastik 10.00 – 10.30 h, 7 BergeBad, Alfeld: Di – Fr, Kostenlose Wassergymnastik. www.7bergebad.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h am Samstag, 10.30 h am Sonntag, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Philosophischer Salon Kalenderzimmer des Klosters, Lamspringe: Der „Philosophische Salon“ findet vierteljährig im Kalenderzimmer des Klosters statt. Abo für 4 Veranstaltungen 80€ I Einzelkarte 25€. www. lamspringer-september.de Heiko Prodlich Olbrich 3. Oktober bis 1. November, Kunstkreis Kloster Brunshausen: Sammelsurium. www.kkb-brunshausen.de Die Welt in meiner Vorstellung 3. Oktober bis 1. November, Das Glashaus, Holle: Ausstellung von Simone Zewnik. Skurril, absurde und provokante Schwarz-weiß Fotografien. Sie zeigt Menschen, vornehmlich Frauen, in surrealen Traumsequenzen voll abgründiger Tiefe, vieldeutig und verwirrend. www.derneburg.de Töpfermuseum Duingen 11. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016, mittwochs und sonntags 15.00 – 17.00 Uhr, Töpfermuseum Duingen: Die Sonderausstellung zeigt Keramik des Kasseler Gefäßkünstlers

Guido Sengle. Auf der Töpferscheibe einzeln per Hand gedreht, erscheinen die Töpfe, Vasen und Schalen gleichwohl präzise geformt. Die Proportionen von Rand, Fuß und Wandstärke, Größe und Gewicht wirken genau austariert und verleihen den weichkurvigen Umrissen ein würdevolles In-sich-Ruhen. www.toepfermuseum-duingen.de Lebensläufe – Lebensgeschichten 6. September bis 4. Oktober 2015, Galerie im Stammelbach-Speicher, Hildesheim: Hildesheimer Künstler setzen sich mit Lebensläufen und Lebensgeschichten von Menschen unterschiedlichster Herkunft auseinander. Hierbei werden reale und fiktive Biografien allgemein und sehr individuell bedeutsamer Persönlichkeiten dokumentarisch und künstlerisch bearbeitet, hinterfragt, kritisch betrachtet und in Szene gesetzt. www.galerieimstammelbachspeicher.de Hildesheim im Mittelalter Bis 4. Oktober 2015, RPM, Hildesheim: Ausstellung – Die Wurzeln der Rose. www.rpmuseum.de Eine Münze für St. Michaelis Bis 4. Oktober 2015, RPM, Hildesheim: Ein künstlerischer Dialog mit der Zwei-Euro- Gedenkmünze „Niedersachsen“. Begleitausstellung zu „Hildesheim im Mittelalter – Die Wurzeln der Rose“. www.rpmuseum.de, www. hildesheim-im-mittelalter.de Stadt in Licht und Schatten Bis 4. Oktober 2015, Stadtmuseum Hildesheim:

Historische Blicke auf Hildesheim. www.stadtmuseum-hildesheim.de Landschaften Ab 5. Oktober, täglich 9.00 – 18.00 h, Park Residenz, Alfeld: Ausstellung mit Karin Thiesemann. Eröffnung am 5. Oktober ab 16.00 h. Matthias Claudius Ab 9. Oktober, täglich 9.00 – 18.00 h, Park Residenz, Alfeld: „Matthias Claudius – sein Leben, seine Werke, seine Lieder“ Musik und Texte mit Waltraud Deutschmann. Eröffnung am 9. Oktober ab 15.00 h. HildesKunstMusikHeim Bis 17. Oktober 2015, Täglich 0.00 – 24.00 h, Andreas Passage Hildesheim: Ausstellungseröffnung: Das Hören und Sehen verdrehen - Eine Kunst-Musik-Installationen von BurkArt Aickele und Tilo-Müller Heidelberg Böse Kinder - Max und Moritz, Struwwelpeter und Konsorten Bis 31. Oktober 2015, Mo-Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Sa-So. 9.30 – 13.00 h, Tourist-Information Hameln: 150 Jahre Max und Moritz - 1865 – 2015. Wenn ein Bilderbuch in unzähligen Sprachen und Dialekten vieler Völker erscheint, dann muss es etwas ganz Besonderes haben. Stadtführung mit dem Rattenfänger Bis 31. Oktober 2015, Do, Fr und Sa 17.30 – 18.30 h, Tourist-Information, Hameln: Die weltbekannte Sagenfigur persönlich zeigt Ihnen die imposantesten Gebäude und schöns-

03.10. · Die Welt in meiner Vorstellung · Zewnik

ten Winkel der Altstadt. Weiterhin gehen Sie mit ihr auf Spurensuche an den Tatorten des Jahres 1284. für Einzelpersonen, Familien, kleine Gruppen keine Anmeldung erforderlich. Erwachsene 10€, Kinder bis 12 Jahre 5€. www. hameln.de Erlebniswelt Renaissance® – Geld regiert die Welt Bis 31. Oktober 2015, Dienstag – Sonntag + Feiertage, 10 – 17 h: Unterhaltsame Informationen für Auge und Ohr über die Erbauungszeit des Weserrenaissance Schlosses Bevern und seinen Erbauer Statius von Münchhausen. Eintritt 5€. www.schloss-bevern.de Kosmos Markus Lüpertz Bis 1. November 2015, täglich von 10.00 – 18.00 Uhr, Schloss Corvey, Höxter: Zeichnungen, Grafiken, Plastiken, Sonderführungen nach Vereinbarung. Ein Überblick über das zeichnerische Werk des international bekannten Künstlers Markus Lüpertz (geb. 1941) aus den letzten Jahren. Fürstlichen Glasmanufaktur Bis zum 1. November 2015, Glasmuseum Grünenplan: Mit über 220 Leihgaben in zehn Vitrinen kann die Vielfalt und die meisterliche Handwerklichkeit der Glashütte Schorborn demonstriert werden.Die Sonderausstellung ist die erste museale Schnittstelle der drei Fürstlichen Glasmanufakturen, die Herzog Carl I. 1744 im braunschweigischen Weserdistrict gründen liess: die Fürstliche Spiegelglasmanu-

3. Oktober 2015, 20.00 Uhr, Glücksgans Gerzen

Freitag, 9. Oktober 2015, 20.00 Uhr, Gronauer Lichtspiele

Querbeet durch die 60er bis 90er

Opus 1 – Kabarett meets Klassik

Die Formation „Totti and friends“ spielen Songs aus den 60ern bis 90ern in der Glücksgans.

Der vielfach preisgekrönte Berliner Musikkabarettist Michael Sens präsentiert einen humoristischen Rundumschlag für alle Freunde der gepflegten Unterhaltung aus Kabarett und Klassik.

Anfang 2015 haben sich Torsten Edler (Gitarre, Gesang), Udo Seibert (Bass) und Markus Woyciechowski (Percussion, Gesang) sich zum Trio “Totti and friends“ zusammengetan. Das Repertoire erstreckt sich hauptsächlich über Coversongs von Cat Stevens (Yusuf) über Stücke u.a. von Ame-

rica, CCR, Paul McCartney / Beatles, Eagles, Tom Petty und vielen anderen Künstlern aus den 60er bis 90er Jahren. Es werden aber auch eigene Kompositionen von Torsten Edler gespielt. Weitere Informationen: Einlass ab 19:00 Uhr, Eintritt ist frei www.totti-and-friends.de

Was hat Starlight Express mit Beutekunst zu tun oder wie komponierte Leonhard Bernstein die West Side Story - das erfährt man im Programmteil des Musikspezialisten „Musical goes Comedy“. Einem kurzen Ausflug in den Bereich des Musicals ist es zu verdanken, dass Michael Sens es so fundiert versteht, den Stoff, aus dem die Broadway-Träume sind, humoristisch zu beleuchten. Das Bühnenprogramm „Opus 1 – Kabarett meets Klassik“ ist eine Dreifachkombination aus Virtuosität, fundiertem Fachwissen und schlagfertigen Pointen. Michael Sens unterhält sein Publikum auf künstlerisch sehr hohem Niveau. (red/mb)

Weitere Informationen: Karten VVK 20 €, AK 23 € KulturKreis Gronau, Tel.05182-903848 online unter www.kulturkreisgronau.de


Veranstaltungen im Oktober 29

03.10. · KuFa · Bigger Bashment · Benjie

07.10. · KuFa · Mascolo2 · Hopf und Pollheide

faktur am Grünen Platz im Hils, die Fürstliche Boutteillen-Manufaktur in Holzen am Ith und die Fürstliche Hohl- und Tafelglas-Manufaktur am Schorborn im Solling.

Opulenz und Blütenpracht Bis 31. Dezember 2015, Di – So 10.00 – 17.00 h, Museum Alte Remise, Höxter: Inspiration Historismus und Jugendstil. www.schloss-corvey.de

Turmaufstieg 10.30 – 17.00 h, Täglich, Schloss Marienburg: Erwachsene und Kinder (ab 7 Jahre) 4€, nur geführt möglich. www.schloss-marienburg.de

Ausstellung: Täglich in der Hand Bis 1. November 2015, Di – So 10.00 – 17.00 h, Museum „Alte Remise“, Schloss Fürstenberg: Täglich in der Hand - Wilhelm Wagenfeld und das moderne Porzellandesign. Eintritt 2€ (ab 16 Jahre). www.fuerstenberg-porzellan.com

125 Jahre Industrie und Wirtschaft in Alfeld und der Region Bis 31. Dezember 2015, täglich 10.00 – 16.00 h, Fagus Werk, Alfeld: Der Industrieverein Alfeld besteht seit 125 Jahren. Ein guter Grund für die Mitgliedsunternehmen um die Vorsitzende Anke Hoefer, sich zu präsentieren. Bei den über 60 Firmen sind über 6000 Mitarbeiter beschäftigt. Die heutige Arbeitswelt der Region und die geschichtliche Entwicklung der letzten 150 Jahre sind der Kern der Ausstellung im Museumsbau des Fagus-Werkes. www.fagus-werk. com, www.iva-alfeld-region.de

Schlossführungen Corvey 11.00 + 15.00 h, Täglich, Welterbe Corvey. www.schloss-corvey.de

max 45 - Junge Architekten in Niedersachsen 2014 Bis 6. November, Fagus-Galerie, Alfeld: Sonderausstellung, tägl. von 10.00 bis 16.00 h, geöffnet. Im Keller Bis 8. November 2015, Galerie im Stammelbachspeicher, Hildesheim: Dauerausstellung anlässlich des Hildesheimer Stadtjubiläums. www.galerieimstammelbachspeicher.de Uli Stein Bis zum 29. November 2015, täglich 11.00 bis 17.00 h, Montag geschlossen, Hochzeitshaus, Hameln: Neben neuen Cartoons und „Klassikern“ der „Frechen Maus“ sind diverse Katzen, Hunde, Pinguine und andere dicknasige menschliche Gesellen in der Cartoonausstellung präsent. Ergänzt wird sie durch sehr spezielle „Uli-Stein-Erfindungen“. 6,50 €, Familienkarte ab 8 €

Schlossführungen Marienburg 10.30 – 17.00 h, Täglich, Schloss Marienburg: 60-minütigen Führung durch die königlichen Gemächer. Eintritt Erwachsene 8€, Kinder/Jugendliche 6€, Kinder bis 5 Jahre frei. Reservierung empfohlen. www.schloss-marienburg.de Der Weg der Krone 10.30 – 17.00 h, Täglich, Schloss Marienburg: Führungen durch die Ausstellung. Eintritt Erwachsene 7€, Kinder/Jugendliche 6€, Kinder bis 5 Jahre frei. Reservierung empfohlen. Kombiführung (Schlossführung und Sonderausstellung): 13,00 Euro, Kinder und Jugendliche: 11 Euro, Kinder bis 5 Jahre frei. Reservierung empfohlen. www.schloss-marienburg.de

08.10. · KuFa Hildesheim · Blue Moon zeigt: Achim Seifert

Schlossführungen Hämelschenburg 10.00 – 17.00 h, Täglich außer montags (an Feiertagen auch montags), Schloss Hämelschenburg: Führung durch das Museum im Schloss. Eintritt 7€, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 4,50€, Familienkarte 17,50€. www.schloss-haemelschenburg.de Niedersäschische Musiktage Konzert am 3.10. im Welterbe Fagus-Werk ist ausverkauft. Für die Tabatabai-Konzerte in Peine (26.09.) und Celle (02.10.) gibt es noch Restkarten.

DONNERSTAG, 01.10.

Burgfreiheit 5 · 31061 Alfeld Telefon: (05181) 84 70 70 alfeld@bkk-technoform.de

Persönlich vorgestellt! 18.30 h, RPM, Hildesheim: Prominente aus Politik, Kultur und Religion stellen ein Objekt

Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die

Vom 11. Oktober an zeigt der Kasseler Gefäßkünstler Guido Sengle in einer Sonderausstellung im Töpfermuseum Duingen seine Keramikwerke. Auf der Töpferscheibe einzeln per Hand gedreht, erscheinen die Töpfe, Vasen und Schalen gleichwohl präzise geformt. Die Proportionen von Rand-, Fuß- und Wandstärke, Größe und Gewicht wirken genau austariert und verleihen den weichkurvigen Umrissen ein würdevolles In-sich-Ruhen.

Fotos: Veranstalter

Sie finden uns im Herzen von Alfeld.

aus der aktuellen Sonderausstellung „Hildesheim im Mittelalter“ aus ihrem persönlichen Blickwinkel vor (60 Min.), Mit Eckhard Gorka, Landessuperintendent des Sprengels Hildesheim-Göttingen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover. www.rpmuseum.de

Guido Sengle

se Diversität der Oberflächen problemlos zusammen zu halten. Sie zeigt einen Meister in seiner ganz eigenen Sprache. Guido Sengle studierte von 1977 an der Universität Kassel bei Prof. Ralf Busz und gründete 1983 sein Atelier in Frankfurt am Main. Seit 1988 lebt und arbeitet er in Kassel. (red/ne) Öffnungszeiten: mittwochs und sonntags von 15 – 17 Uhr, sowie nach Voranmeldung.

…bis zu 480 Euro für Osteopathie!

Futurity 11.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim, Theo: Eine Reise in die Zukunft im Grenzbereich von Theater, Zukunftsmusik und Performance. Für Jugendliche ab 14 Jahren. Eintritt 6,00 €. www.tfn-online.de

11. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016, Sonderausstellung im Töpfermuseum Duingen

Die glasierten Oberflächen erscheinen besonders und kostbar. Da gibt es samtweich mattierte Krakeleeglasuren mit eingefärbten Spannungsrissen zu sehen, die ihre netzartigen Muster über die Oberfläche ziehen, oder durchscheinendes Schuppekrakelee, das den Blick in die Tiefe der Glasschichten führt. Aber auch schwarze, blickdichte und steinern wirkende Glasuren sowie vielfarbig und schrundige Mehrfachglasuren. Die Geschlossenheit des strengen Formenkanons jedoch vermag die-

Wir erstatten kalenderjährlich…

Töpfermuseum Duingen Töpferstraße 8, Duingen, 0170 706 9219 www.toepfermuseum-duingen.de


30 Veranstaltungen im Oktober

08.10. · MusikZentrum · Joachim Witt

08.10. · TfN Hildesheim · Restglühen

Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Rubbel die Katz 20.00 h, Theatersaal, Gymnasiums Alfeld: In der turbulent-romantischen Komödie geht es um eine Dreiecksbeziehung, in der Alex mit viel Witz und Ironie versucht, sich aus verzwickten Situationen zu befreien und für seine Liebe zu kämpfen. www.kulturvereinigung-alfeld.de Stahlmann 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Eisenstaub Tour 2015. Tickets € VVK 18 €, AK 23 €. www. musikzentrum-hannover.de Apocalyptica 20.00 h, Capitol, Hannover: Feat. Franky Perez, Special Guest: Tracer. Tickets 37,95 €. www.capitol-hannover.de Veedel Kaztro, Gold Roger & Johnny Rakete 20.00 h, LUX, Hannover: Niemand hat die Absicht wieder auf Tour zu gehen. Tickets 16,10 €. www.lux-linden.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Surfrocksets mit Masicampo. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

FREITAG, 02.10. Futurity 11.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim, Theo: Eine Reise in die Zukunft im Grenzbereich von Theater, Zukunftsmusik und Performance. Für Jugendliche ab 14 Jahren. Eintritt 6,00 €. www.tfn-online.de Herbstmarkt 11.00 – 19.00 h, Hameln: Rund um Marktkirche und Hochzeitshaus herrscht reges Markttrei-

ben. Kleine Ferkel, Ziegen und Gänse in der Hamelner Altstadt mit vielen Marktständen.

Lunar nacht meets aeon of shades 20.00 h, Checkpoint, Hohe Warte: Gothic Nacht

Das Ökodorf Sieben Linden 16.00 h, Das Glashaus, Holle: Vortrag von Christoph Strünke. www.derneburg.de

Alle tanzen 22.00 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Halle, Buffo und Loretta: Elektronische Tanzmusik mit Mollono Bass & Ava Asante, Rockwell & Landers, Frag Maddin und Tober&Tober. Eintritt 12 €. www.kufa.info

Zupforchester 19.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: Übungsabend. www.naturfreunde-alfeld.de Ino – Telemann in neuem Licht 20.00 h, St. Michaeliskirche UNESCO Welterbe Hildesheim: Mit der Inszenierung INO entwickeln drei Doppelkonzerte Telemanns und die selten gespielte dramatische Kantate „Ino“ in Komposition mit der beeindruckenden Lichtkunst von Yvonne Goulbier einen ganz neuen Zauber und sorgen für ein außergewöhnliches Erlebnis bim Publikum. Karten 20 € unter: www.reservix.de und www.VvK-kuenstlerhaus.de, Tel. 0511 16841222 Das Rumi Projekt 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Lieder und Gedichte des Sufipoeten, Worldjazz und Derwischtanz“. www.derneburg.de Hobo Plattenteller und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Musikliebhaber legen auf. Heute Ska und Rock mit Ulli. Von 20 bis 22 Uhr: 2für1 – zwei trinken, eins bezahlen. Eintritt frei. www. kufa.info Richard Galliano & Avi Avital 20.00 h, Nörten-Hardenberg, Gräfl. Landsitz, Atrium: Ob argentinischer Tango, ungarischer Czardasz oder ein brasilianischer Bach: In ihrer Virtuosität und Spielfreude lassen sich die Ausnahmekünstler Richard Galliano (Akkordeon) und Avi Avital (Mandoline) weder von Ländernoch von Genre-Grenzen aufhalten. www. kunst-kultur-northeim.de

SAMSTAG, 03.10. Niedersäschische Musiktage Das Konzert im Welterbe Fagus-Werk ist ausverkauft. Sehen und Erkennen 9.30 h, Naturheilpraxis Theaterstr. 3a, Hildesheim: Sehen und Erkennen - Sehtraining trifft FaceReading“ mit Nadine Pfeifer. Teilnahmegebühr: 99 €, maximale Teilnahmerzahl: 9 Personen, Anmeldung unter www.gesichtleserin.com Sehen – Staunen 10.00 – 17.00 h, RPM, Hildesheim: Forschen im Mittelalter-Labor zur Sonderausstellung „Hildesheim im Mittelalter“, Besondere Attraktionen: Glücksrad und Forscher-Rallye mit tollen Preisen. www.rpmuseum.de Herbstmarkt 11.00 – 19.00 h, Hameln: Rund um Marktkirche und Hochzeitshaus herrscht reges Markttreiben. Kleine Ferkel, Ziegen und Gänse in der Hamelner Altstadt mit vielen Marktständen. Ratskellerfest 11.00 – 17.00 h, Ratskeller, Lamspringen: Leckereien, Musik vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lamspringe. Um Spenden wird gebeten

09.10. · Heimatgeschichten mit Olli & Kathie

Maus-Türöffner-Tag 11.00 h, RPM, Hildesheim: Für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Museum Live – Das Geheimnis hinter der Tapetentür. Weitere Führungen 13.00 h/ 15.00h. Eintritt: frei. Anmeldung über ch.kundolf@rpmuseum.de. www.rpmuseum.de Die Welt in meiner Vorstellung 11.00 h, Das Glashaus, Holle: Ausstellung von Simone Zewnik. Skurril, absurde und provokante Schwarz-weiß Fotografien. Sie zeigt Menschen, vornehmlich Frauen, in surrealen Traumsequenzen voll abgründiger Tiefe, vieldeutig und verwirrend. www.derneburg.de Öffentliche Kuratoren-Führung 11.30 h, RPM, Hildesheim: Sonderausstellung „Hildesheim im Mittelalter, weitere Führungen 14.30 h/15.30 h/ 16.30 h. www.rpmuseum.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Streuobstwiesentag 14.00h, Wittenberger Kirche: Kaffee und Kuchen, Eintritt frei – Spenden erwünscht. www. freundewittenburgerkirche.de Farbklänge 16.00 h, KulturMühle, Bodenwerder: Ausstellung. Vernissage, Malerin Marion Krause zeigt in der Ausstellung einen Querschnitt ihrer Werke der letzten Jahre. Eintritt frei. www.kulturmuehle.buchhagen.org Fidelio 16.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Oper von Ludwig van Beethoven. www. tfn-online.de Das ganze Leben ein Abenteuer 20.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Ausverkauft.

Musik in St. Nicolai, Alfeld

Alfelder Orgelherbst Die St.-Nicolai-Kirche lädt im goldenen Herbst zum gemütlichen, musikalischen Beisammen sein mit Kaffe und Kuchen zu Konzert-Abenden ein. Sonntag, 4. Oktober, 17 Uhr Eröffnungskonzert St. Marien lädt Sie ab 15.30 Uhr zur Begegnung bei Kaffee und Kuchen ein. Christina Kothen (Orgel) wird an diesem Abend Werke von Josef Rheinberger, Gustav Merkel, Franz Liszt u.a. spielen. Wie klangen die Orgelwerke zu der Zeit von Heinrich Schaper? Eine kurze Konzerteinführung wird einen Überblick geben über die Situation der Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Kompositionssti-

le und Gewohnheiten im Gemeindegesang. Freitag, 9. Oktober, 21 Uhr Jazzkonzert Die Konzerteinführung beginnt um 20 Uhr bei Wein und kleinem Imbiss. Der gebürtige Lauensteiner Jan Meyer (Orgel) ist neben dem Studium an der Hochschule für Musik und Theater als Kantor an der Gospelkirche Hannover tätig. Gemeinsam mit Lukas Karsten (Saxofon), ebenfalls Stu-

dent in Hannover und Saxophonist der Bremer Philharmoniker, gestaltet er ein furioses Abendprogramm. Sonntag, 18. Oktober, 16 Uhr Chorkonzert Camerata Vocale wurde im Jahr 1984 von Göttinger Studenten gegründet. Noch heute treffen sich die Mitglieder des Kammerchores zu zwei Chorprojekten im Jahr und gastieren damit in ganz Deutschland.

Chorleiter und Organist des Konzerts ist Tillmann Benfer, Kirchenmusikdirektor am Dom zu Verden/Aller. (red/mb)


Veranstaltungen im Oktober 31

09.10. · TfN Hildesheim · Der Vetter aus Dingsda

Totti and friends 20.00 h, Glücksgans Gerzen, Am Sportplatz 1, Alfeld: Livemusik. Querbeet durch die 60er bis 90er. www.totti-and-friends.de  Idle Class, The One, Havarii 20.00 h, LUX, Hannover: Das Punkrock-Fest. Tickets 13,90 €. www.lux-linden.de Ino – Telemann in neuem Licht 21.00 h, Neustädter Hof und Stadtkirche, Hannover: Mit der Inszenierung INO entwickeln drei Doppelkonzerte Telemanns und die selten gespielte dramatische Kantate „Ino“ in Komposition mit der beeindruckenden Lichtkunst von Yvonne Goulbier einen ganz neuen Zauber und sorgen für ein außergewöhnliches Erlebnis bim Publikum. Karten 20 € unter: www.reservix.de und www.VvK-kuenstlerhaus.de Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty. www.capitol-hannover.de Bigger Bashment 23.00 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. 20 Jahre RebelSound mit Special Live Acts: General Levy und Benjie. Eintritt 11 €. www. kufa.info London Underground 23.00 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Buffo: Party. Bassbeben aus Dubstep, Drum & Bass und Grime mit Bwoi, Gypha, Astraay und Smellow. www.kufa.info

SONNTAG, 04.10. Erntedank in St. Lamberti 10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim, www. st-lamberti-hildesheim.de

10.10. · Hildesheim · Separated Minds

Sehen – Staunen 10.00 – 17.00 h, RPM, Hildesheim: Forschen im Mittelalter-Labor zur Sonderausstellung „Hildesheim im Mittelalter“, Besondere Attraktionen: Glücksrad und Forscher-Rallye mit tollen Preisen. www.rpmuseum.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Herbstmarkt 11.00 – 19.00 h, Hameln: Rund um Marktkirche und Hochzeitshaus herrscht reges Markttreiben. Kleine Ferkel, Ziegen und Gänse in der Hamelner Altstadt mit vielen Marktständen. Heimatstube Sibbesse 11.30 – 13.00 h, Heimatstube, Kirchstraße 7, Sibbesse: Gemütliche Gespräche bei Kaffee und Kuchen Hildesheim im Mittelalter 11.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Museum der Sinne 15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Alfelder Orgelherbst 17.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Eröffnungskonzert , Begegnung und Konzerteinführung mit Christina Kothen, Orgel. www.st-nicolai-alfeld.de Buddenbrooks 16.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann. www.tfn-online.de

Bis 29. November 2015, Hochzeitshaus Hameln

Austellung von Uli Stein

Sonntagskonzert 17.00 h, Auferstehungskapelle Lamberti-Friedhof, Goschentor, Hildesheim, www.st-lamberti-hildesheim.de IMAS Konzert 17.00 h, Schloss Bückeburg: Abschlusskonzert der Meisterkurse in Bückeburg. Tickets 28 €. www.schloss-bueckeburg.de Kaya Yanar 19.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Around the World Tour 2015. www.hameln.de Annisokay 19.00 h, LUX, Hannover: Fearless Vampire Killers und Gäste. Tickets VVK 14 €, AK 18 €. www. lux-linden.de

Schloßstraße 20 – Brüggen Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 14 – 18 Uhr Tel. 05182 90 32 87 www.modeproduktion.de Bang. 90er Deep House vom Feinsten. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

MONTAG, 05.10. Landschaften 16.00 h, Park Residenz, Alfeld: Ausstellungseröffnung mit Karin Thiesemann

DIENSTAG, 06.10. Capoeira 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info

MITTWOCH, 07.10. Lebenshilfe-Disko 16.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: Die inklusive Disko Hildesheims tanzt in den Abend. Eintritt 1,50 €. www.kufa.info Zupforchester 16.30 h, Jeden Freitag, Schlehberghütte, Alfeld: Konzert. www.naturfreunde-alfeld.de

Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de

Patienten-Akademie Alfeld 18.00 h, Personalcafeteria, AMEOS, Alfeld: Multimodale Schmerztherapie – Neues effektives Behandlungskonzept chronischer Schmerzen, Dr. Sebastian Wyszomirski, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Schmerztherapie, Palliativmedizin und Notfallmedizin.

Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Perlentaucher mit DJ Ohi Ho Bang

Servus Peter 19.00 h, Gymnasium Alfeld: Heile-Welt-Musical. www.resetproduction.de

Sehen Sie die Welt von ihrer schönsten Seite mit individuellen Brillen und Kontaktlinsen von:

Fotos: Veranstalter

Ihr Spezialist für Augenoptik · Hörgeräteakustik · Kontaktlinsen Ernst Brüderle jun. und Team · Leinstraße 9 · 31061 Alfeld (Leine) Telefon: (05181) 5206 · Fax: (05181)7006840

Das Ohr gibt uns Orientierung und Sicherheit in der Welt. Wir geben Ihnen Sicherheit durch unsere Hörgeräte!


32 Veranstaltungen im Oktober

10.10. · KuFa Hildesheim · Markus Rill

Boccaccio 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Operette von Franz von Suppé. www. tfn-online.de

10.10. · Oktoberfest Braunschweig

Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag

Mascolo2 21.30 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Loretta Konzert. Hopf & Pollheide. www.kufa.info

DONNERSTAG, 08.10. Das Gespenst von Canterville 11.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Musikalisches Live-Hörspiel nach Oscar Wilde. www.tfn-online.de Sehtreff 19.00 – 20.30 h, Alfeld in der Praxis Sandra Szameit, Am Horsumer Tor 24, Anmeldung bis 06.10.2015 unter 05181/23576 KulturAustauschBar 19.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Internationales Plauschen. Motto: Deutschland. Eintritt frei. www.kufa.info Restglühen 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Schauspiel von Petra Wüllenweber. www.tfn-online.de

Das Achim Seifert Project 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: CD-Release-Tour 2015 der Band des Jazz-Bassisten. AK 12€ / 9 €, VVK 9,50 €/ 5 €. www.kufa.info TFN im Wohnzimmer 20.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Lesung des Stücks „Die lächerliche Finsternis“ von Wolfram Lotz. www.tfn-online.de

„Sehen und Erkennen“ Sehtraining trifft Face Reading 3. Oktober 2015, 9.30 – 17.00 h Infos und Anmeldung unter: B. Hollstein, Tel. 05181 235 76 www.gesundheitspraxis-hollstein.de www.gesichtleserin.com

vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Jeden Tag Silvester 20.00 h, LUX, Hannover: Tour 2015 Support: Marcel Brell. Tickets 17,20 €. www.lux-linden.de Joachim Witt 20.00 h, MusikZentrum, Hannover: Hände hoch“ Tour 2015. Tickets VVK 25 €, AK 30 €. www.musikzentrum-hannover.de

Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Me-Jane mixt Pop, Soul, Hip Hop, NDW, Indie- und 60s-Rock. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

FREITAG, 09.10. IMA 8.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Job-, Informations- und Ausbildungsmesse IMA. www.hameln.de Herbstmodenschau 13.45 h, Leine-Café, Brüggen: Modeproduktion Heydenreich präsentiert Kollektionen für die Frau ab 40. Eintritt 3 €, Kaffeegedeck 7 €. www. modeproduktion.de

AIM 14.00 – 18.00 h, Seminarparkplatz, Alfeld: Leinebergland-Messe. www.alfelder-informationsmesse.de

Metalldesign Guido Ditz Balkone und Geländer aus Stahl • sicher • dekorativ • pflegeleicht • bezahlbar Alfeld/OT Imsen Am Nattenberg 14 Tel.: (0 51 81) 35 78 www.metalldesign-guido-ditz.de

Matthias Claudius 15.00 h, Park Residenz, Alfeld: Austellungseröffnung, „Matthias Claudius – sein Leben, seine Werke, seine Lieder“ Musik und Texte mit Waltraud Deutschmann. Eulenfest 17.00 h, Einbeck: Das größte Stadtfest Südniedersachsens. Eröffnung auf der Hauptbühne des Einbecker Marktplatzes, mit dem Winter-

Ein iOS-Spiel des gebührtigen Hildesheimers Marc-Andre Weibezahn

Zündendes Timing Anderthalb Jahre hat der Programmierer in seiner Freizeit an Zirkel gearbeitet. Es ist ein ruhiges Puzzlespiel entstanden, in dem man ziemlich präzise denken muss. In 70 Level kann gezündelt werden. Aufgabe des Spiels ist es, alle kleinen Flammen durch Kontakt mit anderen zu vergrößern. Die einzelnen Flammen sind auf Ringen verschiedener Größe angeordnet, die sich teilweise überschneiden bzw. an einer oder mehreren Stellen berühren. Eine Flamme rotiert bereits auf ihrer Kreisbahn, alle anderen Flammen stehen still.

Anfangs ist es noch einfach, denn die Kreise, auf denen sich die Lichter drehen, sind in ein Kuchenraster zerstückelt. Während die gleich großen Kreise noch einigermaßen berechenbar, wird es bei unterschiedlichen Größen schwieriger. Mit der höhe-

ren Schwierigkeitsstufe verschwindet auch das unterstützende Raster. Manch’ einen wird das frustieren und das Handy in die Ecke werfen lassen … um es dann doch wieder in die Hand zu nehmen. Der Triumph des leuchtenden Kreises motiviert einen dabei immer wieder auf Neue.

Die entspannte Atmosphäre wird durch den Soundtrack der Künstlerin Léel, ebenso einer gebührtigen Hildesheimerin, verstärkt. Nach einem ausführlichem Tutorial, das die Spielmechanik erklärt und durch ein Raster für einen leichten Einstieg sorgt, geht es um den Kampf um bis zu 3 Sterne. Je mehr Versuche benötigt werden, desto weniger Sterne erhaltet ihr am Ende eines Le-

vel. Nach und nach verschweinden die Hilfslinien und ein gutes Augenmaß und Timing sind gefragt, um die Feuer im richtigem Moment in Gang zu setzen. (red/ne)

Informationen: Zirkel von Marc-Andre Weibezahn Für iOS, 1,99 Euro www.zirkelgame.com


Veranstaltungen im Oktober 33

10.10. · Berlin ist eine Frau © G. Steffens

Der Vetter aus Dingsda 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Operette. www.tfn-online.de Liebe, Macht und Lebensart 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Eine Reise durch drei Jahrhunderte mit dem Geist der Herzogin Eleonore (in Anlehnung an die Ausstellung „Der Weg zur Krone“). 18 €, ab 14 Jahre. Anmeldung erforderlich. www. schloss-marienburg.de Michael Sens 20.00 h, Gronauer Lichtspiele: OPUS 1 – Kabarett meets Klassik. www.kulturkreisgronau.de Heimatgeschichten mit Olli und Kathi Mau 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Comedy. Eine Hommage an Frieda und Anneliese. www. derneburg.de

Wintergärten

Markus Rill – Songwriting 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Heimathaven-Werkstatt: Was macht einen guten Song aus? Erster Tag des Workshops. Kennenlernen & Einführung ins Thema. Teilnahmegebühr für Freitag und Samstag 59 €. www.kufa.info

Tocotronic 20.00 h, Capitol, Hannover: Tour 2015. www. capitol-hannover.de

25 €, AK 30 €. www.livingconcerts.de Hobo Plattenteller und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim,

D&F Dach und Fassade GmbH

Carports

bock-Anstich und dem Start des traditionellen Ballonwettbewerb. www.eulenfest.de

Dachdeckermeister Gebäudeenergieberater HWK Erk Dethlefsen

Ausführung sämtlicher Dach-, Klempner- und Zimmererarbeiten. Behänge in Schiefer, Ziegel oder Holz Fassaden- und Balkonsanierungen 31061 Alfeld / OT Föhrste • Alfelder Straße 1a

Telefon (0 51 81) 8 55 27 77

Solaranlagen Photovoltaik

10.10. · Pavillon Hannover · Gloria

Bollmer 20.00 h, LUX, Hannover: Flieg mit mir Tour 2015. Tickets 15 €. www.lux-linden.de

Hobo: Musikliebhaber legen auf. Heute mit William. Von 20 bis 22 Uhr: 2für1 – zwei trinken, eins bezahlen. Eintritt frei. www.kufa.info

Anne Wylie 20.00 h, Schloss Bevern: Songs and Sounds of Ireland. Folkkonzert in der Schlosskapelle. Tickets 11 – 19 €. www.schloss-bevern.de

Uli Jon Roth 20.00 h, MusikZentrum, Hannover: Scorpions Revisited Tour 2015. Tickets VVK 23, AK 28 €. www.musikzentrum-hannover.de

Letzte Instanz 20.00 h, Markuskirche, Hannover: „brachial leise“ – Kirchen-Akustik-Tour 2015. Tickets VVK

Alfelder Orgelherbst 21.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Jazzkonzert – Konzerteinführung ab 20 Uhr, Lukas Karsten (Bre-

12.10. · Lux Hannover · Karate Andi

men/Hannover), Saxofon. Jan Meyer (Hannover), Orgel. www.st-nicolai-alfeld.de Unzucht 22.45 h, Eulenfest, Einbeck: DarkRock

SAMSTAG, 10.10. Flohmarkt 7.00 – 16.00 h, Festplatz Hackelmasch, Alfeld Alfelder Wochenmarkt 8.00 – 13.00 h, Marktplatz, Alfeld: Das Fest der Marktleute – Rund um die Kartoffel IMA 9.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Job-, Informations- und Ausbildungsmesse IMA. www.hameln.de infa kreativ 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover: Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse. Ein Shopping-Paradies für Kreative, Hobbykünstler und Bastler. www.meine-infa.de Eulenfest 10.00 h, Einbeck: Fest mit Bühnenprogramm, Fahrgeschäften, Landmeile, Antik- und Trödelmarkt, Ballonwettbewerb. www.eulenfest.de

Fr, 13. November 2015, 20 Uhr, Delligser Festsaal

Bosstime

Fotos: Veranstalter

Nach dem grandiosen Erfolg des Bosstime-Konzerts im letzten Sommer im Delligser Festsaal versprachen die acht Musiker, wieder nach Delligsen zu kommen. Jetzt lösen sie ihr Versprechen ein und werden auf die Festsaal-Bühne zurückkehren. Sie versprachen, dass das Konzert trotz des ungewöhnlichen Datums, für alle Springsteen – und Bosstime-Fans ein Glückstag werden wird. Europas Bruce Springsteen-Tribute Band Nr. 1, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bruce Springsteen, dem „hardest workin man of Rock & Roll“ und seiner legendären E-Street Band zu Lebzeiten in Deutschland ein musikalisches Denkmal zu setzen. Der achtköpfigen Band um Frontmann Thomas Heinen geht es in ihren Konzerten darum, Bruces „Spirit“ und die Begeisterung für seine Musik zu transportieren und diese in mehrstündigen Live-Konzerten mit den Konzertbesuchern und anderen Fans zu teilen. Bosstime zelebrieren bis zu 3,5 Stunden alle großen Hits vom „Boss“ mit überschwänglicher Spielfreude und Authentizität auf höchs-

tem musikalischen Niveau. Sie produzieren in der Show eine Stimmung, der sich wohl niemand entziehen kann. Um diese Stimmung während des ganzen Konzerts zu gewährleisten, leisten sich die Musiker keine sonst oft übliche Konzert-Pause. Das ging beim Delligser Konzert im letzten Jahr, das als „Tropen-Konzert“ in Erinnerung ist, sogar bis an die Erschöpfungsgrenze, sowohl bei den Musikern als auch bei den Besuchern. Bosstime bietet sowohl mitreißende kraftvolle Live-Powersongs, wie z.B. Born in the USA, aber auch die bekannten Gänsehaut Balladen wie Street of Philadelphia, The River und My Hometown.

Beim letzten Konzert, das in kürzester Zeit ausverkauft war, waren Besucher aus allen Teilen der Bundesrepublik angereist. Ein Blick ins Gästebuch der Band-Homepage beweist, wie sehr die Band ihr Publikum begeistert und gefeiert wird. Laut Auskunft der Veranstalter werden wieder wahlweise – je nach Verfügbarkeit – Plätze an Sitz- und Stehtischen angeboten, ferner eine

Tanzfläche. Besuchern mit körperlichen Handicaps werden nach vorheriger Anmeldung Wunsch-Plätze zur Verfügung gestellt. (red/ne) Karten zu 24 € gibt‘s bereits bei den bekannten VV-Stellen in Delligsen: Schreibwaren-Fricke und Fernseh-Reschke, und in Alfeld im Bürgerbüro der Stadt. Ferner ist auch wieder ein Kartenservice eingerichtet unter Tel. 05187 1419 und Liederzeit@gmx.de.


34 Veranstaltungen im Oktober

14.10. · KuFa Hildesheim · Club VEB zeigt: Le Mol

AIM 10.00 – 18.00 h, Seminarparkplatz, Alfeld: Leinebergland-Messe. www.alfelder-informationsmesse.de Rendezvous der Sinne 10.00 h, Manufaktur, Höxter: Aktion im Manufaktur Werksverkauf. Genussvolle Stunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre. www. schloss-corvey.de

14.10. · Lux Hannover · The Picturebooks

Markus Rill – Songwriting 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Heimathaven-Werkstatt: Was macht einen guten Song aus? Zweiter Tag des Workshops. www.kufa.info Berlin ist eine Frau 19.00 h, Weltbühne, Heckenbeck: Chansonabend mit Annika Krump. Eintritt 16 €/ 14 €. www.weltbuehne.info

hen – und pack’ meine Sachen in einen Koffer.“ Pepa wird Iván zwei Tage lang verzweifelt in ganz Madrid suchen. www.tfn-online.de

zert mit Marilyn´s Cage und Separated Minds. Pure Modern Alternative Post Grunge Rock. Eintritt 7 €. www.marilynscage.de

Franz Kafka 19.30 h, Gewölbekeller des Bürgermeisterhauses Gronau: Franz Kafka – gar nicht so rätselhaft und finster, Lesung mit Ingeborg Böhringer-Bruns. www.kulturkreisgronau.de

B.B. & The Blues Shacks 20.00 h, Vier Linden, Hildesheim: Heimspiel 2015. Support: Black Patti. www.vierlinden-hi.de

Juri fliegt zu den Sternen 11.00 h, Weltbühne, Heckenbeck: Bilderbuchkino. Eintritt frei . www.weltbuehne.info

Nervling 20.30 h, Alte Brauerei, Northeim. www.nervling.com

Musik zur Marktzeit 10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim: www. st-lamberti-hildesheim.de

Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty. www.capitol-hannover.de

Musik zur Marktzeit 11.00 h, St.-Nicolai-Kirche Alfeld: Spiel und Sing, Oktoberwind. Flötenensemble St. Nicolai. Leitung Gudrun Bosman. www.st-nicolai-alfeld.de

LaMu LaMu – Wiegenfest Nr. 7 22.59 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Party. Techno und Tech-House mit Nakadia, Karbo & Semtex, den Spielkindern uvm. www.kufa.info

Spiel und Sing, Oktoberwind 11.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Marktmusikkonzert mit Flötenensemble St. Nicolai Gudrun Bosman, Leitung Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Herbstmodenschau 13.45 h, Leine-Café, Brüggen: Modeproduktion Heydenreich präsentiert Kollektionen für die Frau ab 40. Eintritt 3 €, Kaffeegedeck 7 €. www. modeproduktion.de Blick hinter die Kulissen 15.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Theaterführung. www.tfn-online.de

Markus Rill 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Konzert. Bewegende Songs mit Raspelstimme. www.kufa.info

SONNTAG, 11.10. Oktoberfest 19.00 h, Milleniumhalle, Braunschweig: Mords­ gaudi. www.millenium-braunschweig.de Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Musical – Pepa (Tabea Scholz) wartet sehnsüchtig auf den Anruf ihres Geliebten Iván (Jens Krause). Tief in der Nacht meldet er sich auf ihrem Anrufbeantworter: „Auf Wiederse-

Gloria 20.00 h, Pavillon, Hannover: Geister 2015. Tickets VVK 18, AK 25 €. www.livingconcerts.de Westernhagen 20.00 h, TUI Arena, Hannover: Live 2015, Support: BenjRose. www.tui-arena.de Separated Minds 20.00 h, Gaststätte bei Memet, Martin-Luther-Straße 64, Hildesheim: Kneipenkon-

infa kreativ 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover: Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse. Ein Shopping-Paradies für Kreative, Hobbykünstler und Bastler. www.meine-infa.de Goldener Sonntag 10.00 h, Innenstadt Alfeld: Verkaufsoffener Sonntag mit Altstadt-Flohmarkt AIM 10.00 – 18.00 h, Seminarparkplatz, Alfeld: Leinebergland-Messe. www.alfelder-informationsmesse.de

Die „Alte Molkerei Kaierde“ eröffnet am 2. Oktober ihre Galerie

Spanferkel-Essen und Eröffnung Jetzt ist wieder Platz, die beengte Raumsituation hat ein Ende. Die Arbeiten für Brandschutz und zweiten Fluchtweg sind umgesetzt. Die obere Etage ist nun für den vollen Betrieb wieder nutzbar. Am 2. Oktober feiert die Genossenschaft den Termin mit einem Spanferkelessen. Waren bisher die Wochenenden eine willkommene Möglichkeit sich nach Touren im Hils oder bei Treffen mit Freunden und Bekannten das schöne Ambiente von Café oder Kaffee-Garten zu genießen, lohnt es jetzt auch weitere Termine im Kalender zu notieren. Aus dem Fehlen geeigneter Räume für Vereinstreffen hat sich der Mittwochabend entwickelt, hier st jetzt regelmaäßig ab 18 Uhr geöffnet. Monatliche Themenabende, jeweils am ersten Freitag des Monats,

bieten Anlass sich zum Speisen zu treffen. Hier wird um Voranmeldung gebeten. Nach dem bereits ausbuchten Spanferkelessen am kommenden Freitag bietet das Organisationsteams zum 6. November einen „Suppentag“ und zum 4. Dezember den „Herzhaften Advent“. Die Alte Molkerei Kaierde, ein Gebäude direkt am Wispe Bach gelegen, umgeben von einem kleinen Bauerngarten ist der alte Ort an dem nach langer Zeit neues Leben entstanden

ist. Das barrierefreie Haus hat einen großen Raum mit abgeschlossener Küche, eine Galerie und Kinderspielecke sowie Garderobe und Sanitärräume. Mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre läd es zum Verweilen ein. Der hintere Zugang öffnet sich zu einem neu angelegten Kaffee-Garten. Für Seminare oder Feiern ist das gesamte Haus zu buchen. (gw) www.altemolkerei-kaierde.de


Veranstaltungen im Oktober 35

15.10. Komische Nacht · Benni Stark 18.04. · HagenRether © K. Reinelt 27.03.···Hildesheim Bischofsmühle ·Goslar Club Boogaloo

Eulenfest 10.00 h, Einbeck: Fest mit Bühnenprogramm, Fahrgeschäften, Landmeile, Antik- und Trödelmarkt, Ballonwettbewerb, Verkaufsoffener Sonntag. www.eulenfest.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Augenspaziergang 11.00 h, Treffpunkt: Parkplatz Hotel/Restaurant Räuber Lippoldskrug, Brunkensen: Augenspaziergang mit anschl. Augenschmaus - veg. 3-Gänge-Menü. Augenschmaus: 12,50 €. Anmeldungen bis 08.10.2015 untern 05181/23576 Herbstgenuss und Marktgetümmel 11.00 – 18.00 h, Brunotteschen Hof, Rheden: Bauernmarkt in reizvollem Wallenstedter Fachwerkambiente. www.brunottescher-hof.de. Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Literarisch-Musikalisches Café 16.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim, www. st-lamberti-hildesheim.de Buddenbrooks 16.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann. www.tfn-online.de Bondarenko-Quartett 17.00 h, Lübbrechtsen: Kapellenkonzert des Streichquartetts, mit kleinem Buffet und Getränke. Eintritt 8 €

16.10. · Kultur im Esel e.V. · Christina © Augusto Brazio 18.04. · Hildesheim · HagenRether © Branco K. Reinelt 27.03. · Bischofsmühle Club Boogaloo

17.10. · KulturMühle · Old Blind Dogs

Kayef 18.45 h, Capitol, Hannover: Relikte letzter Nacht Zusatzshow. Tickets VVK 20 €, AK 25 €. www.capitol-hannover.de

Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de

Boccaccio 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Operette von Franz von Suppé. www. tfn-online.de

le-Rap und Boss vom Hinterhof auf Tour. Tickets VVK 14 €, AK 19 €. www.lux-linden.de

DIENSTAG, 13.10. infa 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.de Capoeira 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info KC Rebell 20.00 h, Capitol, Hannover: Fata Morgana Tour 2015. www.capitol-hannover.de

• Fenster, Türen, Tore • Terrassendächer • Sonnen-, Insektenschutz • Markisen, Vordächer Kulturring-Konzert 20.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Schlagzeug-Duo „Mixsticks“. www. tfn-online.de

MONTAG, 12.10. infa/ infa kreativ 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.de Karate Andi & MC Bomber 20.00 h, LUX, Hannover: Der Meister des Batt-

Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Beatz, Beatz, Beatz und Beatz mit DJane Tarzan, AG-Ewerk, Basstitan Thomas und Special Guests. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

MITTWOCH, 14.10. infa 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.d Don Quijote 11.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Kindertheater nach dem Roman „Don Quijote de la Mancha“ von Miguel de Cervantes. www.tfn-online.de Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die

Samstag, 31.10.2015, 20.00 Uhr, Kultur im Esel e.V., Einbeck- Sülbeck

Nicole Johänntgen & Rémi Panossian Trio

Fotos: Veranstalter

Im Rahmen des 38. Göttinger Jazzfestivals findet das Konzert der in der Schweiz lebenden deutschen Saxofonistin statt. Nicole Johänntgen gehört im Ausland zu einer der gefragtesten Jazz-Musikerinnen und erhielt mehrere internationale Jazzpreise und Auszeichnungen, gerade hat sie den JTI Trier Jazz Award 2015 erhalten. Seit ihren ersten Bands in den späten Neunzigern hat sie sich einen festen Platz in der europäischen Jazzwelt erspielt. Im Ton profund, im Stil ebenso funky wie lyrisch und modern, schafft es Nicole Johänntgen, die Klischees ihres Instruments hinter sich zu lassen, um mit immenser Energie und mitreißender Intensität ihre improvisierende Klangwelt zu entfalten. Die Freiheit, alles spielen zu dürfen, sei ihr das Wichtigste, meint sie im Gespräch. Auf der

Bühne wird das zu einem Erlebnis der besonderen, jazzenden Art. Vor einigen Jahren traf sie auf das Trio des aus Südfrankreich stammenden Pianisten Rémi Panossian. Das ungezwungene Zusammenspiel der vier Musiker erzeugt überschäumende und ansteckende Energie. Mit einer feinen Mischung aus Rockrhythmen, Elektro, ja sogar Hip-Hop und der atmosphärischen Seite von Nicole Johänntgen, gelingt es dieser Formation, Kopf und Fü-

© Daniel Bernet

ße des Publikums zum Wippen zu bringen. Diese Band lebt wie kaum eine zweite den „Live-Style“ des Jazz und erzeugt dabei eine überschäumende und ansteckende Energie. Explosiv, melodische Stücke, aber auch feinsinnige, hoch emotionale Balladen… Jazz in all seinen Facetten! (red/mb) www.nicolejohaenntgen.com www.remipanossian.com

187 Straßenbande 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Die Crew der Hamburger Rapper Bonez MC, GZUZ, LX, Maxwell. Tickets VVK 18 €, AK 23 €. www.musikzentrum-hannover.de The Picturebooks 20.00 h, Lux, Hannover: Imaginary Horse Tour 2015. Tickets VVK 12 €, AK 15 €. www.lux-linden.de Le Mol 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Konzert. Mix aus Postrock, Electronic, Experimenten und Noise. Eintritt frei, Spenden erwünscht. www.kufa.info


36 Veranstaltungen im Oktober

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··Musikzentrum Das Glashaus · Ombre diKane Luci 17.10. Hannover · Versengold 12.03. Bischofsmühle · Candye

DONNERSTAG, 15.10. infa 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.d

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··Bischofsmühle Das Glashaus · Ombre diKane Luci 20.10. KuFa Hildesheim · Hobo Jazzbar zeigt: Bodosapiens 12.03. · Candye

Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Disk.o – get ready for the next battle. Heiße Sounds von BodyPop bis HustleTechno. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

8. Komische Nacht Goslar 19.30 h, Goslar: Der Comedy-Marathon. www. komische-nacht.de

Thrillin‘-Bingo 20.00 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Hobo: Mehr als nur ein Spiel. Mit Thunderbolt Utah und Boomeric. Eintritt frei. www.kufa.info Haudegen 20.00 h, Capitol, Hannover: Tour 2015. Tickets 32,15 €. www.capitol-hannover.de JRB-DozentInnen-Konzert 20.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Auftaktkonzert der 22. Jazz-Rock-BluesWerkstatt. www.kufa.info

Eric Fish & Friends 20.00 h, Checkpoint, Hohe Warte: Solo-Tour. www.ericfish.de

Exklusiv: Vorweihnachtlicher Leseschmaus im Paradies Am Freitag, 27.11.2015, ab 19 Uhr

Lance Butters 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Blaow Tour 2015. Tickets VVK 15 €, AK 19 €. www.musikzentrum-hannover.de Favo 19.30 h, Northeim, Bürgersaal: Falk Breitkreuz  (Bassklarinette, Mbira, Ukulele), Sander de Winne (Gesang) und Volker Schlott  (Sopransaxophon) präsentieren „magische Musik“ – angesiedelt zwischen Jazz und Klassik, Kammermusik und Weltmusik. www.kunst-kultur-northeim.de

heim: Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann. www.tfn-online.de

Unser Team stellt Ihnen in entspannter Atmosphäre bei Snacks und Getränken Buchneuheiten und Lieblingsbücher vor.

f Sie sich au Es freut eam T te m das gesa vom

Um Voranmeldung persönlich, E-Mail oder unter 05181/27965 bis zum 20.11.2015 wird gebeten. Unkostenbeitrag: 4,-€

Marktstraße 11 3106 Alfeld E-Mail: buecherparadies@web.de

FREITAG, 16.10. infa 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.de Don Quijote 15.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Kindertheater nach dem Roman „Don Quijote de la Mancha“ von Miguel de Cervantes. www.tfn-online.de Buddenbrooks 16.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildes-

Tel: 05181-27965

24 h www.buecherparadies.com

A Life Divided 20.00 h, Capitol, Hannover: Human Tour 2015 Support: Schöngeist. www.capitol-hannover.de Betraying The Martyrs, The World Alive 20.00 h, Bei Chez Heinz, Hannover: Special Guests: Promethee & To The Rats And Wolves. www.beichezheinz.de Christina Branco 20.00 h, Kultur im Esel e.V., Einbeck: Cristina Branco hat den Fado nicht neu erfunden, aber sie interpretiert ihn so, wie wir ihn noch nie gehört haben. „Idealist” heißt ihr Programm mit eini-

gen brandneuen Liedern und dem Allerbesten aus einer siebzehnjährigen Karriere. VVK 20 €,­ AK 24 €. www.kultur-im-esel.de Hobo Plattenteller und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Musikliebhaber legen auf. Von 20 bis 22 Uhr: 2für1 – zwei trinken, eins bezahlen. Eintritt frei. www.kufa.info Schüttel dein Heck 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Die Kraut-und-Rüben-Disko im Retro-Ambiente: 60er, 70er, 80er, 90er mit DJ Olly O. & Stephan H. www.kufa.info Hi-Town Soul 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Buffo: Party. Funk, Latin, Jazz, Hip Hop, Afrobeat, Boogaloo mit der Hi-Town Soul DJ-Crew. www. kufa.info

SAMSTAG, 17.10 infa/ infa lino 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover: Baby und Kleinkindmesse. www.meine-infa.de Vegi-Brunch 11.00 – 14.30 h, KuFa Löseke, Hildesheim, Hobo: Bedenkenlos und reichhaltig essen gehen. 5 € „all-you-can-eat-and-drink“ www. kufa.info Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld:

9. bis 11. Oktober 2015, Innenstadt Einbeck

41. Einbecker Eulenfest Am zweiten Oktober-Wochenende verwandelt sich Einbecks Innenstadt in ein buntes Fest mit zahlreichen Angeboten für die ganze Familie. Am Freitag um 17 Uhr startet das größte Stadtfest Südniedersachsens mit der Eröffnung auf der Hauptbühne des Einbecker Marktplatzes, unter anderem mit dem Winterbock-Anstich und dem Start des traditionellen Ballonwettbewerbs. Auch in diesem Jahr werden während des gesamten Wochenendes wieder über 100.000 Besucher erwartet. Seit vielen Jahren zeigt das Eulenfest die volle Bandbreite der Musikszene: Von aufstrebenden Newcomer-Talenten, traditionellen Musikanten, Szene-Lieblingen und bewährten Party- Vollblutmusikern wird es wieder zahlreiche Live-Acts auf den vier Bühnen auf dem Markplatz, Hallenplan, Möncheplatz und auf der Landmeile mit Musik und Show für jeden Geschmack geben. Besonders erfreut sind die Organisatoren über die Wahl des Stargastes,

Michelle, der umschwärmte Star des deutschen Schlagerpop. Glamouröser geht es kaum. All ihre großen Hits wie „Traumtänzerball“, „Wie Flammen im Wind“ oder „Wer Liebe lebt“ werden Teil eines mitreißenden Auftritts sein. Es wird wieder mächtig was los sein an den historischen Marktständen der Landmeile, bei den spektakulären Fahrgeschäften, beim Antikund Trödelmarkt und am verkaufsoffenen Sonntag.

Die große Eulenfest-Verlosung verspricht erneut attraktive Sachpreise. Neben dem Hauptgewinn, einem nagelneuen Opel Astra Style im Wert von 22.500,- € des Autohauses Siebrecht werden noch ein 48 Zoll großer FullHD LED Fernseher von Sony im Wert von 700,- € von Euronics XXL Einbeck, eine Waschmaschine im Wert von 400,- € von Expert Media­

land Einbeck und viele weitere Preise verlost. Enden wird das 41. Einbecker Eulenfest am Sonntagabend um 20.00 Uhr mit, der Ziehung der Gewinner der großen Eulenfest-Verlosung. (red/ne) Weitere Infos finden Sie unter: www.eulenfest.de


Veranstaltungen im Oktober 37

21.10. 18.04. Musikzentrum HagenRether Hannover ·©Greeen K. Reinelt 27.03. 25. 03.· ·Hildesheim ·Bischofsmühle Atelierhof·62–64 · Club · Trommeln Boogaloo

Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com

21.10. 18.04. KuFa Hildesheim ·62–64 HagenRether ··Club VEB © zeigt: K. Reinelt Phishbacher26.03. Trio03.· ·KuFa 27.03. 25. 03.· ·Hildesheim ·Bischofsmühle Atelierhof · Club Trommeln Boogaloo 25. Atelierhof · Hand62–64 in hand· Trommeln

Kinnara und Bloodshed 20.00 h, Gaststätte bei Memet, MartinLuther-Straße 64, Hildesheim: Kneipenkonzert.

An Rinn 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Konzert. Irish Folk. www.derneburg.de

AtelierHof 16.00 – 24.00 h, AtelierHof, Glenetalstr. 62–64,Brunkensen: Ausstellung, Kaffee und Kuchen, kulturelles Programm mit Mareike Kroschel (Harfe, Gesang) und Feuershow.

The Booty Shakin´ 22.00 h, KuFa Löseke, Hildesheim: Reggae und D‘n‘B mit DJ Dundee, DJ Taz, mogl-E, Selecta Jahrone und MC Mall-T. Kombiticket 5 €. www. kufa.info

Langer Saunaabend 18.00 – 20.00 h, 7 BergeBad, Alfeld. www.7bergebad.de Don Quijote 15.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Kindertheater nach dem Roman „Don Quijote de la Mancha“ von Miguel de Cervantes. www.tfn-online.de

SONNTAG, 18.10. infa/ infa lino 10.00 – 18.00 h, Messegelände, Hannover. www.meine-infa.de

Oktoberfest 18.00 h, Seminarparkplatz, Alfeld: O’zapft is! mit Musik von der Band „Würzbaum“. www. oktoberfest-alfeld.de Oktoberfest 19.00 h, Halle 39, Hildesheim: Mit Wiesn Caterina und Musik von Büddenbacher. www. konzertkasse.de Oktoberfest 19.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Party. www.hameln.de Boccaccio 19.30 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Operette von Franz von Suppé. www. tfn-online.de

Dance on Cookies 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Die Party im XXL-Format. Wyatt Earp und Doc Holliday bieten ausgesuchte Klänge von Mando Diao, Kooks, Franz Ferdinand, Maximo Park, MGMT und andere Perlen. www.kufa.info

Melange a la Black-Death-Brütal. Eintritt 7. www.facebook.com/Bloodshed Old Blind Dogs 20.00 h, KulturMühle, Bodenwerder: Folkkonzert. www.kulturmuehle.buchhagen.org Versengold 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Zeitlos 2015. Tickets VVK 16 €, AK 20 €. www.musikzentrum-hannover.de

Rauschenberger 20.00 h, LUX, Hannover: „Wir sind alle“ Tour 2015. Tickets VVK 12 €, AK 15 €. www.lux-linden.de JRB-DozentInnen-Konzert 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Konzert. Die Jamsession der 22. JazzRock-Blues-Werkstatt. www.kufa.info Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty. www.capitol-hannover.de

Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com AtelierHof 12.00 – 18.00 h, AtelierHof, Glenetalstr. 62–64,Brunkensen: Ausstellung, mit kulturellem Programm, WalkingAct der Quellfrau, Uthana und Miko (Gitarre, Gesang und Geige) Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11 – 18 Uhr, Kulturzentrum Pavillon, Hannover

Deine eigenART … ist der Kreativmarkt für einzigartige Unikate, handgefertigte Mode, Accessoires und Designerstücke im Kulturzentrum Pavillon in der Lister Meile in Hannover.

Fotos: Veranstalter

„Deine eigenART“, der Marktplatz, der in Kooperation mit dem Kreativportal Dawanda schon in mehreren norddeutschen Städten erfolgreich stattgefunden hat, tourt in der zweiten Jahreshälfte w i e d e r du rch Deutschland und

präsentiert an einem Sonntagnachmittag Kostbarkeiten von zahlreichen Kreativen aus ganz Deutschland. Ob selbstgefertigter Schmuck, ausgefallene Mode-Accessoires, Fotokunst, Illustrationen, originelle Basteleien, Upcycling-Produkte oder handgemachtes Kinderspielzeug – die „Deine eigenART“-Märkte sind ein kleines Universum von Do-it-Yourself-Produkten. In Hannover wird der Markt in diesem Jahr zum ersten Mal im Kulturzentrum Pavillon stattfinden. Die Hannoveraner und Besucher der Stadt können ihren Sonntagsbummel am 25.10.2015 auf der Lister

3D Kartenwelt des Kreativmarkts

Meile mit einem Besuch beim Kreativmarkt krönen. Mitmach- und Bastelaktionen von DaWanda verlocken dazu, selber kreativ zu werden und seinem Ideenreichtum freien Lauf zu lassen. Die Standplätze sind schon fast ausgebucht – über 50 Aussteller aus ganz Deutschland haben sich bereits angemeldet, um ihre handgefertigten Unikate zu präsentieren.

Wer selbst als Aussteller noch mitmachen möchte, meldet sich über www.deine-eigenart.de an. Über die Website können sich Neugierige schon jetzt über Aussteller und weitere Märkte informieren. IN ist wer dabei ist und Handgemachtes liebt! (red/mb)

www.deine-eigenart.de


38 Veranstaltungen im Oktober

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··KuFa Das Glashaus · Ombre diKane Luci 22.10. Hildesheim · Ticket to ride zeigt: Carnivore Club 12.03. Bischofsmühle · Candye

23.10. · Das Glashaus · Die bösen Schwestern

DIENSTAG, 20.10.

Don Quijote 15.00 h, Theater für Niedersachsen, Hildesheim: Kindertheater nach dem Roman „Don Quijote de la Mancha“ von Miguel de Cervantes. www.tfn-online.de

Spielkreis St. Lamberti 10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim. www. st-lamberti-hildesheim.de

Alfelder Orgelherbst 16.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Chorkonzert – Camerata Vocale, Tillmann Benfer (Verden/Aller), Orgel und Leitung. www.st-nicolai-alfeld.de

Capoeira 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info

MONTAG, 19.10. Was Einstein noch nicht… 18.30 h, RPM, Hildesheim: … sehen konnte. Experimente relativistischer Effekte. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der Fördervereine des RPM Prof. Dr. Ute Kraus, Universität Hildesheim. Eintritt 3,00 €/ 1,50 €. www.rpmuseum.de Sehtreff 19.00 h, Naturheilpraxis am Theater in Hildesheim, Theaterstr. 3a, Anmeldung bis 17.10.2015 unter 05181/23576 Joris 20.00 h, Capitol, Hannover: Hoffnungslos Hoffnungsvoll Tour 2015. Tickets 19,50 €. www. capitol-hannover.de Balbina 20.00 h, LUX, Hannover: Über das Grübeln Tour 2015. www.lux-linden.de

Zugezogen Maskulin 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Endlich wieder Geld. www.musikzentrum-hannover.de Hobo Jazzbar feat. Bodosapiens 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Der Jazz-Treffpunkt mit Konzert und Session. Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Acid, Techno und Chicago-House mit Tappendoppler & Claudia. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

MITTWOCH, 21.10. Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Greeen 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Vergessenes Königreich Tour 2015. Tickets VVK 16 €, AK 20 €. www.musikzentrum-hannover.de

Freitag, 23. Oktober, 19 Uhr, Check Point, Hohe Warte

Eric Fish Solo-Tour

Culcha Candela 20.00 h, Capitol, Hannover: Candelistan Tour 2015, Support: Soundbar. www.capitol-hannover.de Schnipo Schranke 20.00 h, LUX, Hannover: Die Zwei-Frau-Rockband zwischen 80er-Elektronik und 70er-Orgeln. Tickets VVK 12 €, AK 15 €. www.lux-linden.de Phischbacher-Trio 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Ein Trio, das Jazz zum Kult erhebt. www. kufa.info

DONNERSTAG, 22.10. Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Heino 20.00 h, Capitol, Hannover: Schwarz blüht der Enzian – Verspottet, belächelt, beschimpft – Kult! 50 Jahre Heino. www.capitol-hannover.de Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker 20.00 h, Pavillon, Hannover: Vita. Chronik eines Stillstandes. www.pavillon-hannover.de Glasperlenspiel 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Tag X Tour 2015. www.musikzentrum-hannover.de Carnivore Club 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Kon-

zert. Experimenteller Folk-Pop zwischen Fleet Foxes und Arcade Fire. www.kufa.info Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Die große Allround-Party mit der Golden Turbo Academy alias DJ Pilgrim & friends. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

FREITAG, 23.10. Schlachter-Essen 13.45 h, Leine-Café, Brüggen: Buffet 12,90 €. www.modeproduktion.de Stepptanz und Dance Production 18.30 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Deutsche Meisterschaft . www.hameln.de Eric Fish & Friends 19.00 h, Monsterkirche, Hameln: Konzert. www.ericfish.de Die bösen Schwestern 20.00 h, Das Glashaus, Holle: Konzert. Abschied ist ein schweres Schaf. www.derneburg.de Brings 20.00 h, Capitol, Hannover: Live in Hannover – Tour 2015. www.capitol-hannover.de Le Very 20.00 h, LUX, Hannover: Elektronischer Pop mit Ecken und Kanten. Tickets VVK 14, AK 17 €. www.lux-linden.de Hobo Plattenteller und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Musikliebhaber legen auf. Von 20 bis 22 Uhr: 2für1 – zwei trinken, eins bezahlen. Ein-

Gewinn

Aktion

Sänger Eric Fish, bekannt aus der Mittelalterrockband Subway To Sally, wird zu seiner Solo-Tour im Check Point, Hohe Warte bei Brunkensen Halt machen. Das Konzert findet am 23. Oktober um 19 Uhr statt. Zu diesem Anlass verlost Ihre SIEBEN: in Kooperation mit Thomas Schwedhelm Fanartikel. Sie müssen lediglich die Frage richtig beantworten und eine Postkarte wie beschrieben einsenden. Viel Glück! Verlosaktionen: 5x Autogrammkarten der Band Subway To Sally Gewinnfrage: Wie heißt die Wintertour um Weihnachten herum zu der sich Subway To Sally jedes Jahr drei befreundete Bands einlädt?

5 x Autogrammkarten von Eric Fish & Friends Gewinnfrage: Wie heißt Eric Fish mit bürgerlichem Namen? 5 x Aufkleber von Stahlmann Gewinnfrage: Aus welcher niedersächsischen Stadt kommt die Band? 5 x Fanpakete Unzucht (Autoaufkleber, Autogrammkarte und Konzertfoto) Gewinnfrage: Wie heißt das Soloprojekt des Sängers?

Die Lösungen bitte per Postkarte mit Adressangabe an Shungmanitou-Promo z.Hd. Thomas Schwerhelm, Pestaloz ziweg 60, 31073

Delligsen. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2015 (Datum des Poststempels).


Veranstaltungen im Oktober 39

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.··Lux DasHannover Glashaus · Ombre Luci 23.10. Le VerydiKane 12.03. Bischofsmühle · Candye

tritt frei. www.kufa.info Pink Tank Festival 2015 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Konzert. Pink-Tank-Records präsentieren fünf Bands: Stoner, Psychedelic & Doom. Eintritt 11€. www.kufa.info Perlentaucher Ltd. #1 22.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Party. Techno, House und Electro mit DJ Ohi Ho Bang Bang. www.kufa.info

24.10. · Musikzentrum Hannover · Ohrenfeindt

der Lust hat in entspannter Atmosphäre Musik zu machen, zu unterhalten und zu überraschen oder einfach nur zuzuschauen, ist willkommen. www.kulturmuehle.buchhagen.org Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty. www.capitol-hannover.de Passage in Time XVI 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Die schwarze Retro-Party. www.kufa.info

st-lamberti-hildesheim.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 10.30 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Deine eigenART 11.00 – 18.00 h, Kulturzentrum Pavillon, Hannover: Kreativmarkt für einzigartige Unikate, handgefertigte Mode, Accessoires und Desig-

Ägypten 14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung. Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt. www.rpmuseum.de Vivancos Dancing Kings 19.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Live in Hannover – Tour 2015. www.theater-am-aegi.de Xatar 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: „Baba aller Babas“ Tour 2015. Tickets VVK 20 €, AK 24 €. www.musikzentrum-hannover.de

SAMSTAG, 24.10 Stepptanz und Dance Production 8.00 h, Rattenfänger-Halle, Hameln: Deutsche Meisterschaft . www.hameln.de Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com Hochzeitsmesse 14.00 h, Schloss Bückeburg: Planen Sie Ihre Traumhochzeit in den märchenhaften Räumen des Schlosses. www.schloss-bueckeburg.de Ohrenfeindt 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Auf Tour mit einer neuen Fuhre Vollgasroggenrohl. Tickets VVK 18 €, AK 22 €. www.musikzentrum-hannover.de Offene Bühne 20.00 h, KulturMühle, Bodenwerder: Interaktive Show voller Live-Musik und Kunst. Jeder,

www.7bergebad.de Klangbuffet 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim: Party. Rey & Kjavik uvm. zu Gast im Klangbuffet. www.kufa.info

SONNTAG, 25.10. Gottesdienst zur Jubiläumskonfirmation 10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim. www.

Tel. 05181/28660-400 nerstücke. www.deine-eigenart.de Kinderspielnachmittag 13.00 – 17.00 h, 7 BergeBad, Alfeld: Es wird eines der aufblasbaren Wasserspielgeräte im Sportbecken aufgebaut. www.7bergebad.de Heimatstube Sibbesse 14.00 – 16.00 h, Heimatstube, Kirchstraße 7, Sibbesse: Gemütliche Gespräche bei Kaffee und Kuchen

MONTAG, 26.10. Foto- und Streetart-Workshop 10.00 – 12.15 h, VHS Alfeld: Mit Streetart-Künstler Timm Schneider. Die Teilnehmer stellen große Augen her und erkunden die Stadt: Absperrpfosten, Mülleimer, Schilder oder Automaten - die Dinge warten nur darauf, dass ihnen Augen geben und so zu witzigen Wesen gemacht werden. Die Objekte werden

Vielseitige Ausstellung von Daniela Illers im AMEOS Klinikums Alfeld

Lebendige Farben „Leben = Geben und Nehmen“ hat Daniela Illers ihre Ausstellung genannt, die seit Donnerstag im Galerieflur des AMEOS Klinikums Alfeld zu sehen ist. Kohle- und Pastell-Zeichnungen, Lithografien sowie Tuschezeichnungen zeigen die gestalterische Entwicklung der 37-Jährigen auf.

Fotos: Veranstalter

Besonders in den großformatigen Ölgemälden wird das Interesse und die künstlerische Motivation der Bockenemerin deutlich: Der Mensch als empfindsames und in seiner Gesundheit empfindliches Wesen. Die zweifache Mutter arbeitet als Krankenschwester in der Medizinischen Hochschule Hannover und hat dort Kontakt zu Patienten, denen Organe transplantiert werden. Mutig setzt sie detailliert, aber surreal, ihre Erlebnisse und Gedanken ins Bild. Bei

der Vernissage gab die Malerin während eines Rundgangs einen Einblick in ihre Werke und stieß damit bei den Gästen auf großes Interesse. Reinmund Piepho, Vorsitzender des Fördervereins, freute sich bei der Ausstellungseröffnung über die Darstellung, die zum Nachdenken anregen kann und generell passend für ein Krankenhaus sei. Für die musikalische Begleitung sorgten der 15-jährige Marvin Bloch an der Posaune, begleitet von Volker Dehn am Piano.

Die Arbeiten von Daniela Illers sind noch bis zum 14. November zu sehen. Der Galerieflur des AMEOS Klinikums Alfeld wird vom Verein der Freunde

und Förderer des Alfelder Krankenhauses e.V. betrieben. (red/hst)


40 Veranstaltungen im Oktober

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03.···Capitol Das Glashaus · Ombre diKane Luci 27.10. Hannover · Madsen 12.03. Bischofsmühle · Candye

fotografiert und machen mit den Fotos eine Ausstellung. Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten. In Kooperation mit der Kunstschule Hildesheim e.V. Für Kinder und Jugendliche von 9-16 Jahren. www.vhs-hildesheim.de Weltentstehung und Theologie 18.30 h, RPM, Hildesheim: Von Hermopolis Magna. Ein Kooperationsprojekt des RPM mit den Universitäten München und Kairo. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der Fördervereine des RPM. Mélanie C. Flossmann-Schütze M.A., Universität München. Eintritt 3,00 €/ 1,50 €. www.rpmuseum.de Nazareth 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: European Tour 2015. www.musikzentrum-hannover.de Graveyard 20.00 h, Capitol, Hannover: Die Tour zum neuen Album „Innocence And Decadence“, Special Guest: Imperial State Electric. www.capitol-hannover.de

DIENSTAG, 27.10. Capoeira 18.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Seminarraum: Offenes Capoeira Angola Training mit Forro Alagbé. www.kufa.info Adventliche Türdeko 18.30 h, Lindenblüte, Alfeld: Adventliche Türdeko aus Asiastielen basteln. Telefonische Voranmeldung unter 05181-8551666

Wisentgehege Springe

Bastian Pastewka & Komplizen 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Paul Temple und der Fall Gregory. www.theater-am-aegi.de

Husky 20.00 h, LUX, Hannover: Die Indie-Folk-Band aus Australien stellt ihr neues Album vor. Tickets VVK 14 €, AK 18 €. www.lux-linden.de

Madsen 20.00 h, Capitol, Hannover: Kompass Tour 2015. Tickets VVK 25 €, AK 30 €. www.capitol-hannover.de

Allie 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Konzert. Stimme, akustische Gitarre, Samples und Effekte. Eintritt frei, Spenden erwünscht. www.kufa.info

Itchy Poopzkid 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Six Tour 2015. www.musikzentrum-hannover.de Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Deep-House, G-House, Tech-House und Schmetterlinge im Bauch mit Höhle in Love. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

MITTWOCH, 28.10. Adventliche Türdeko 14.00 h, Lindenblüte, Alfeld: Adventliche Türdeko aus Asiastielen basteln. Telefonische Voranmeldung unter 05181-8551666 Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Ich wünsche mir den Ausnahmezustand 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: Ich glaube, da hätte ich gute Karrierechancen– Ein katastrophisches Performancetheater von Marks&Schleker. Eintritt 12/ 7 €. www.kufa.info

DONNERSTAG, 29.10. Adventliche Türdeko 18.30 h, Lindenblüte, Alfeld: Adventliche Türdeko aus Asiastielen basteln. Telefonische Voranmeldung unter 05181-8551666 Aufbruch ins Exil 19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung – Die Kammerzofe der Königin versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. 18€, ab 14 Jahre. www. schloss-marienburg.de Lichtungen 18.00 h, Hildesheim: Internationales Lichtkunstfest EVI Hildesheim, Gebäude, Plätze und Räume der vertrauten Stadtlandschaft werden von national und international renommierten Künstlerinnen und Künstlern einzigartig illuminiert und interpretiert. www.lichtungen.eu Ich wünsche mir den Ausnahmezustand 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: Ich glaube, da hätte ich gute Karrierechancen– Ein katastrophisches Performancetheater von Marks&Schleker. Eintritt 12 / 7 €. www.kufa.info

Runrig 20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Schottischer Folk-Rock. www.swisslife-hall.de Unzucht 20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Tiefschwarzer Dark Rock. Tickets VVK 18 €, AK 23 €. www. musikzentrum-hannover.de Herrenmagazin 20.00 h, Bei Chez Heinz, Hannover: Sippenhaft Tour 2015. www.beichezheinz.de J.B.O. 20.00 h, Capitol, Hannover: 20 Jahre Explizite Lyrik, Support: Stepfather Fred. www.capitol-hannover.de Nachspielzeit 21.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Weltpremiere: The Fab Foo Trick. www. kufa.info Kufa Beatclub 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Party. Surfrocksets mit Masicampo. Eintritt frei, ab 24 Uhr 3 €. www.kufa.info

FREITAG, 30.10. zeit fürs museum 15.00 h, RPM, Hildesheim: Offenes Angebot für Einzelbesucher, Schreibwerkstatt für Hieroglyphen-Einsteiger. Kosten: 10 € pro Person inkl. Eintritt und Führung. Anmeldung bis 28.10. unter Tel. 05121/9369-66. www.rpmuseum.de Lichtungen 18.00 h, Hildesheim: Internationales Licht-

Kurs in den Herbstferien für Kinder und Jugendliche:

Samstag, 17. Oktober 2015, 20 Uhr, KulturMühle, Bodenwerder-Buchhagen

Foto- und Streetart-Workshop

Old Blind Dogs

Der Workshop ist für Kinder und Jugendliche von 9-16 Jahren. In Kooperation mit der Kunstschule Hildesheim e.V.

Eine der besten Bands, die Schottland zu bieten hat. Sie gewannen auch den Titel „Best live Act“ bei den Scots Trad Music Awards völlig zu Recht.

Die Teilnehmer/innen lernen den Streetart-Künstler Timm Schneider kennen und lassen sich von ihm inspirieren. Denn schließlich wollen die Kinder und Jugendliche den Dingen ein Gesicht geben. Es werden viele große Augen hergestellt und dann die Stadt erkundet: Absperrpfosten, Mülleimer, Schilder oder Automaten - die Dinge warten nur darauf, dass ihnen Augen geben und so zu witzigen Wesen werden. Die Objekte werden anschließend fotografiert und in einer Ausstellung präsentiert. Die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten. (red/mb)

Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie (Vocals und Fiddle) ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein markantes, typisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones‘ mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre ein Virtuose und sorgt zusammen mit Fraser Stone an den Drums und Percussions für einen

Weitere Informationen: Alfeld   26.10.2015 – 30.10.2015      10.00–12.15 Uhr, Mo. – Do., 5x, E82530S VHS, Antonianger 6, Judith Steinig-Lange, Gebühr 56,50 € erm.

treibenden Beat der garantiert in die Beine fährt. (red/mb) Informationen: Eintritt: 16 €, erm. 12 € www.kulturmuehle.buchhagen.org


Veranstaltungen im Oktober 41

Hameln · Monroe Ausstellung © Bert Stern 21.03. Das Glashaus · Ombre di Luci Erlebnis- und Einkaufsmesse infa Hannover · Deutschlands größte 12.03. ··Bischofsmühle · Candye Kane

kunstfest EVI Hildesheim, Gebäude, Plätze und Räume der vertrauten Stadtlandschaft werden von national und international renommierten Künstlerinnen und Künstlern einzigartig illuminiert und interpretiert. www.lichtungen.eu Folk‘n‘Fusion 19.00h, Trillke Gut, Hildesheim: Musik- und Kulturfestival. Konzerte u.a. mit Hubert&Mehmet (D), Amy Denio & OU (USA/I), Alek et Les Japonaises (B), Evelyn Kryger (D), World-Lounge-Session, Party mit HiTownSoul (D). www. folknfusion.de Autumn Moon Festival 19.00 h, Weserufer und Rattenfänger-Halle, Hameln: Das Indoor Outdoor Festival Spektakel im Herbst. Gothik, Dark Symphonik Metal, Wave ,Mittelalter Rock und Dark Electro Ambient. Direkt am Weserufer verbindet ein mystischer Markt mit Outdoor Bühne alle 3 Indoor Venues miteinander. www.autumn-moon.de Hobo Plattenteller und 2für1 20.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Hobo: Musikliebhaber legen auf. Von 20 bis 22 Uhr: 2für1 – zwei trinken, eins bezahlen. Eintritt frei. www.kufa.info Cradle Of Filth 20.00 h, Capitol, Hannover: Support: Ne Obliviscaris. www.capitol-hannover.de Heldmaschine 20.00 h, Checkpoint, Hohe Warte: Konzert. Rammstein-Coverband

Fotos: Veranstalter

The Loranes 21.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Loretta: Konzert. Blues-Garage-Rock mit Wider-

haken. www.kufa.info Scheissparty 23.00 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: Party. Der letzte Dreck der Musikgeschichte. www.kufa.info

SAMSTAG, 31.10 Welterbe Fagus-Werk – Entdeckungstour 12.00 h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld: Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum, Voranmeldung nicht erforderlich, TN-Gebühr 4€/Person. www.fagus-werk.com

30.10. · KuFa Hildesheim · The Loranes

31.10. · Nicole Johänntgen © D. Bernet

kunstfest EVI Hildesheim, Gebäude, Plätze und Räume der vertrauten Stadtlandschaft werden von national und international renommierten Künstlerinnen und Künstlern einzigartig illuminiert und interpretiert. www.lichtungen.eu

Ehrlich Brothers 20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Magie – Träume erleben. www.theater-am-aegi.de

Katharina bittet zu Tisch 18.00 h, St. Nicolai Kirche, Alfeld: Musikalischen Gottesdienst mit Speisen und Getränke der Lutherzeit. www.st-nicolai-alfeld.de Helene in Szene 19.00 h, Weltbühne, Heckenbeck: Wilhelm-Busch-Theaterreise mit Bernd Surholt. Eintritt 14 €/ 12 €. www.weltbuehne.info

Folk‘n‘Fusion 12.00 h, Trillke Gut, Hildesheim: Musik- und Kulturfestival. Workshops, Klanginstallationen, Familienprogramm. Workshop: Popping Streetdance mit Can „Poppindjango“ Güler. Familien- und Kinderkonzert mit Evelyn Kryger. Klanginstallationen von Jens Schmid www. folknfusion.de

Autumn Moon Festival 19.00 h, Weserufer und Rattenfänger-Halle, Hameln: Das Indoor Outdoor Festival Spektakel im Herbst. Gothik, Dark Symphonik Metal, Wave ,Mittelalter Rock und Dark Electro Ambient. Direkt am Weserufer verbindet ein mystischer Markt mit Outdoor Bühne alle 3 Indoor Venues miteinander. www.autumn-moon.de

Stressfreies Sehen am Arbeitsplatz 14.00 – 17.30 h, Praxis Sandra Szameit, Am Hörsumer Tor 24, 31061 Alfeld, Anmeldungen bis 2 Tage vor Seminarbeginn

Ich wünsche mir den Ausnahmezustand 19.30 h, KulturFabrik Löseke, Hildesheim, Halle: Ich glaube, da hätte ich gute Karrierechancen– Ein katastrophisches Performancetheater von Marks&Schleker. Eintritt 12 €/ 7 €. www.kufa.info

Herbstausstellung 14.00 – 18.00 h, Schmuckwerkstatt Helma Weigelt, Hohle Grund 2a, Wallenstedt Ehrlich Brothers 16.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Magie – Träume erleben. www.theater-am-aegi.de Lichtungen 18.00 h, Hildesheim: Internationales Licht-

Nicole Johänntgen & Rémi Panossian Trio 20.00 h, Kultur im Esel e.V., Einbeck: Konzert. Jazz. VVK 16 €, AK 20 €. www.kultur-im-esel.de

Forever Young 21.00 h, Capitol, Hannover: Die Kultparty. www.capitol-hannover.de

VORSCHAU IM NOVEMBER: MONTAG, 01.11. Folk‘n‘Fusion 11.00 h, Trillke Gut, Hildesheim: Musik- und Kulturfestival. Frühstücksmatinée mit Konzerten von Arne Dreske (D), The Great Grandpot (D), Jaakko Laitinen & Väärä Raha (FIN). www. folknfusion.d Herbstausstellung 11.00 – 17.00 h, Schmuckwerkstatt Helma Weigelt, Hohle Grund 2a, Wallenstedt

SAMSTAG, 14.11. Sing and pray 11.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Marktmusikkonzert mit Gerzer Gospel Singers, Stefanie Klerks, Leitung

Credibil 20.00 h, LUX, Hannover: Die Ærste Tour – Tour 2015. www.lux-linden.de

Samstag, 7. November 2015, 16.30 Uhr, Aula Volkshochschule, Alfeld

Sonntag, 8. November 2015, 16.00 Uhr, Wilhelm-Bendow-Theater, Einbeck

Melodien der Zeiten

Fantasy – live in Concert

Das Zupforchester der NaturFreunde Alfeld e.V. und der Cäcilienchor Everode unter der Leitung von Juliane Krüger interpretieren Folkmusik und Klassiker in Alfeld.

Deutschlands erfolgreichstes Schlagerduo kommt nach Einbeck. Fantasy hat allen Grund zum Feiern. Ihr neues Album „Eine Nacht im Paradies“ stieg von Null auf Platz 1 in den deutschen Album Charts ein!

Das Repertoire umfasst viele musikalische Stilrichtungen u.a. auch Elemente aus dem Barock bis in die Moderne. Seit 2010 ist Andreas Stoll Dirigent. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Orchester in klassischer Besetzung von 1. Mandoline, 2. Mandoline, Man-

„Fantasy “ sind nun auch ge fragte Gaststars in den großen TV Shows wie „ARD - Musikantenstadl“, „ZDF- Carmen-Nebel-Show“ und viele andere Sendungen. Bald wird dem erfolgreichsten Schlagerduo Deutschlands auch eine eigene Fernsehshow gewidmet. Freddy und Martin haben sich in den letzten 10 Jahren eine große Fangemeinde erspielt und ersungen. Die Künstlerin „Andrea Berg“ leistete hierfür Schützenhilfe. Bereits die letzte Tour war restlos ausverkauft. Die Nachfrage nach Karten ist gewaltig.

dola und Gitarre zu führen. Jede(r), der Lust hat bei uns mitzuspielen, ist herzlich willkommen. (red/mb) Weitere Informationen: Geri Beetz, Markeldissen 4, 31073 Grünenplan Tel. 05187-3837, E-Mail: geri.beetz@gmx.de

Zweimal wurden sie für den Echo nominiert. Freuen Sie sich auf ein großes Konzert mit den neuen Königen des deutschen Schlagers und einer atemberaubenden Bühnen-Show – freuen Sie sich auf „Fantasy“! Erleben Sie die gigantischen Soloshow live in Einbeck. (red/mb) Informationen: Beginn: 16.00 Uhr, Einlass: 15.00 Uhr VVK: Einbeck Marketing Events Tel. 05561-3131920 oder events@einbeck-marketing.de/kultur


42 Festival Freitag, 6. November 2015, 20.00 Uhr, Wilhelm-Bendow-Theater, Einbeck

Irish Folk Festival 2015 Nach einem tollen Konzertabend 2013 gastiert das Irish Folk Festival wieder in Einbeck. In ihrer Geschichte kamen die Künstler aus allen Ecken Irlands – in diesem Jahr nimmt man die nördlichste Provinz unter die Lupe und wirft ein Spotlight auf eine bisher sehr unterbeleuchtete, aber spannende Seite irischer Kultur. The Armagh Rhymers Es ist kaum zu glauben, aber es gibt immer noch kleine Nischen innerhalb der irischen Volksmusik, die bisher noch nicht entdeckt worden sind. Mumming ist eine davon. Es handelt sich hierbei um eine Art Volkstheater, wobei die Darsteller kunstvoll gefertigte Masken aus Weidenzweigen tragen. In ganz Irland gibt es nur eine professionelle Gruppe und das sind Armagh Rhymers. Barry Kerr Mike Harding, der führende Rundfunkmoderator der BBC in Sachen Folk, hat Barry Kerr neulich in einem Atemzug mit Singer-Songwritern wie Christy Moore und Dick Gaughan genannt. Hervoragende Interpreten wie Cara Dillon, Karan Casey, Beoga, Kate Rusby oder auch The Rapparees coverten schon seine Lieder. Barry Kerr

ist ein kleines Universalgenie. Er ist Multiinstrumentalist, der meisterhaft Gitarre, Uillean Pipes, Whistles und Flute. Weiterhin ist er ein Maler mit einer ganz eigenen Handschrift. Ein paar seiner Kunstwerke werden im Bühnenbild und im Foyer präsentiert. Gráinne Holland Band Gráinne singt ausschließlich Gälisch, was für eine Sängerin aus dem urbanen Belfast eher ungewöhnlich ist. Sie ist eine wunderbare Entdeckung und muss im gleichen Atemzug mit den besten Frauenstimmen, die auf Gälisch singen, genannt werden. Hier kommt „Ireland`s new Gaelic voice“. The Rapparees Gemäß ihrem Bandnamen agieren die fünf jungen Iren als musikalische Freibeuter, die gleich mehre-

The Rapparees

re Stile plündern und diese Mischung zum Besten geben. Sie sind exzellente Sänger, die hervorragend harmonieren. Auf dem aktuellen Album hört man zum ersten Mal auch Schlagzeug. Die irische Tradition wird mit rockig punkigen Elementen durchsetzt und auch eine Portion eigenes Songwriting ist mit von der Partie. (red/mb)

Informationen: Tickets: 36 €/ 31 €/ 27 € Karten sind bei Einbeck Marketing Events, Marktstr. 13, 37574 Einbeck, telefonisch unter 05561/ 31 31 920 und online unter www.einbeck-marketing.de/kultur erhältlich.

ALFELD

Die Sehexperten

Offsetdruck · Digitaldruck · Werbetechnik · Copyshop

EINFACH, PRAKTISCH UND DIREKT VOR ORT Kopien & Drucke DIN A4/A3 (Farbe/sw) Druckanfragen auch in Kleinmengen Poster, Plakate, Banner & Schilder Spiralbindungen, Klebebindungen und Klammerheftungen Druck auf T-Shirts, Poloshirts u. v. m. Fotodrucke und Leinwände Foto: _rita / photocase.de

www.optik-in-alfeld.de Leinstr. 40/41 • Alfeld • (05181) 25466

Druck · Industriestr. 2a Alfeld Leinebergland Industriegebiet Limmer-West 

www.copyshop-alfeld.de

Tel. 0 51 81 - 84 64 24


Festival 43 30. Oktober – 1. November 2015, Trillke Gut, Hildesheim

Volkshochschule Hildesheim

11. Folk‘n‘Fusion Festival Traditionelle Melodien treffen auf experimentellen Elektro und schrille Bühnenperformances, tanzbarer Beatbox-Slam verbindet sich mit Didgeridoo, Rock-Tango verschmilzt mit russischen Romanzen und Balkan Gypsy Grooves – Stilfusionen sind das Kernstück des Hildesheimer Weltmusikfestivals Folk‘n‘Fusion, das in diesem Jahr in die elfte Runde geht.

Bildung öffnet Türen

Besuchen Sie uns

vom 9. bis 11.10.2015 auf der AIM in Halle 1

Kurse im Oktober*

Die Band Evelyn Kryger wird auch auf dem Folk΄n΄Fusion zu hören und zu sehen sein

Rund fünfzehn internationale, nationale und regionale Formationen reisen zum Festival nach Hildesheim, um ein aufregendes Musikprogramm voller Fusionen und live-musikalischer Highlights darzubieten: Einer der Topacts ist die US-Multiinstrumentalistin Amy Denio, die gemeinsam mit der italienischen Band OU auftritt. Das technische Know-How Denios verbindet sich mit der progressiven Frische der Band-Arrangements zu einem tief-

sinnig-infernalischen Mix aus Fusion Jazz, psychedelischen Rock- und Folkloreelementen. Ergänzt wird das Musikfestival durch Musik- und Tanzworkshops, einem Kinderprogramm, Raum- und Klanginstallationen, sowie einer Frühstücksmatinee am Sonntag. (red/mb) Trillke Gut, Steinbergstr. 42, 31139 Hildesheim www.folknfusion.de und www.facebook.com/ folknfusion, E-Mail: folk@trillke.net Tickets: vor Ort erhältlich

Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um Autolackierungen und Unfallinstandsetzung geht.

Unser Leistungsspektrum: • • • • •

Fotos: Veranstalter

• • •

Autolackierung Rahmen-Richtarbeiten Zeitwertgerechte Reparatur Ausbeulen ohne Lackieren (Hagel-/Parkdellenbeseitigung) Windschutzscheiben-Instandsetzung oder Erneuerung Kunststoffreparatur Lackversiegelung durch NANO LACK PROTECT und vieles mehr

WISSEL Alte Heerstr. 20 · 31061 Alfeld Telefon 0 51 81/ 82 92 98 · Telefax 0 51 81/ 82 93 05 www.identica-wissel.de · E-Mail info@identica-wissel.de

01.10.

Rückbildung mit Yogaelementen und Babymassage

10:00 – 11:45

05.10.

Sorgentelefon in Alfeld

15:00 – 17:00

08.10.

Textverarbeitung mit Word 2010 - kompakt

18:00 – 21:00

09.10.

Powerpoint 2010 am Wochenende

17:30 – 21:30

19.10.

Android-App-Entwicklung Für Jugendliche in den Herbstferien

24.10. 24.10. 26.10.

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

09:00 – 12:00

Wassergewöhnung Für Babys von 3 – 12 Monaten

10:00 – 10:30

Wassergewöhnung Für Kleinkinder 3 ½ – 4 Jahren

10:45 – 11:15

Foto- und Streetart-Workshop in den Herbstferien Für Kinder und Jugendliche von 9 – 16 Jahren 10:00 – 12:15

Wochenendseminare 02.10.

Antipasti, Tapas und, und, und...

15:00 – 20:15

09.10.

Schweißen

18:00 – 19:30

10.10.

Collagengestaltung – Tagesworkshop

10:00 – 16:00

17.10.

Trommeln/Djembé zum Kennenlernen

15:00 – 18:00

17.10.

Acryl-, Gouache & Öl – Klassische und Experimentelle Malerei

10:00 – 16:00

Schmieden für AnfängerInnen

10:00 – 16:45

31.10.

Einzelveranstaltungen 09.10.

English Round Table in Alfeld

13.10.

Verflixt, das darf ich nicht vergessen... Vortrag

19:00 – 20:30

14.10.

Hospiz trifft Lachen und Weinen

18:30 – 21:00

18:00 – 21:30

Lesung mit Isabel Schneider zum Deutschen Hospiztag

*eine Auswahl der Kurse Weitere Kurse findet Sie im Kursbuch und Internet.

Volkshochschule Hildesheim Tel.: 05121 9361-111 Fax: 05121 9361-399 E-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de Web: www.vhs-hildesheim.de


44 Fotografie

... der andere Püscher

Liebe Leserinnen und Leser, aufgrund der aktuellen Geschehnisse erinnern wir in unserer Serie „…der andere Püscher“ an die Zeit, in der unsere Gesellschaft (und auch Alfeld) schon mal eine große Anzahl von Neuankömmlingen integrieren konnte. Auch die Püschers waren Flüchtlinge, sie wurden 1946 mit vielen anderen aus ihrer ehemaligen Heimat

Glogau in Schlesien vertrieben. Ihre Odyssee endete erst, als sie in einem Güterwagon in Alfeld strandeten. Mit diesem Schicksal sind ihre Biografien eng verknüpft und ohne die mühselige Integrationsarbeit durch die Alfelder Bevölkerung wäre ihr Leben nicht annähernd möglich gewesen, denn auch sie waren Anfang Außenseiter.

Das ausgewählte Klassenfoto ruft all die vergessen geglaubten Erinnerungen wieder hervor, die umgenähte Hose vom Vater, die traumatisierten Rückkehrer aus dem Krieg, die Not und das Elend, die ausgemergelten Körper und Gesichter, das Suchen nach der nächsten Mahlzeit. Aber aus dem heutigen Blickwinkel ist auch das Wissen um das sich anschließen-

Lebensgroße Repräsentanten des Sanitär- und Heizungshandwerks

Handwerker im Blickpunkt Unter dem Motto „Kompetenz verbindet – Ihre Ansprechpartner für Bad und Heizung“ präsentieren sich die Badwelt-Handwerker in der Alfelder Innenstadt. Das Schaufenster und die Verkaufsfläche der ehemaligen Ratsapotheke wurde zuvor von Holtzmann-Geschäftsführer Michael Lüdecke als attraktive Werbefläche erkannt. Jetzt zeigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachhandels für Sanitär, Heizung, Tiefbau und regenerative Energien mit Sitz im Industriegebiet Limmer West auf einem zehn Meter breiten Gemeinschaftsfoto – lebensgroß daneben die Mitglieder der Badwelt, des Fachkreises für Sanitär und Heizung (FSH) in der Region Alfeld. „Wir wollen die Gesichter zeigen, die in der Region bekannt sind, und sie in die Fußgängerzone holen“, sagte Michael Lüdecke bei der Eröffnung der Schaufläche. Bürgermeister Bernd Beushausen lobte Idee und Umsetzung. Er betonte die hohe Frequenz an Menschen, die die Leinstraße als Einkaufsmöglichkeit nutzen

und wies auf das Einzugsvolumen von 70.000 Kunden hin. „Wir wollen alle drei Monate das Schaufenster umgestalten“, so Michael Lüdecke. Dort sollen dann moderne Heizungsanlagen oder aktuelle Bad-Ausstattungen zu sehen sein. Die Anregungen können in der 500 Quadratmeter großen Badausstellung auf

dem Holtzmann-Gelände in der Liebigstraße vertieft werden. Neben guter Qualität und innovativer Technik ist ein weiterer Faktor für die angestrebte Kundenzufriedenheit wichtig, wie Michael Lüdecke weiß: „Die Produkte sind vergleichbar, die Menschen sind das Besondere.“ (red/hst)

de Wirtschaftswunder eine Folge der erfolgreichen Integrationsarbeit. Vielleicht können Sie uns behilflich sein? Haben Sie noch Erinnerungen zur Nachkriegszeit, die Sie uns gerne mitteilen möchten? (red/ne) Kontakt: E-Mail: sieben@sammlung-puescher.de, Telefon: 05181-2874514


Lang bewährte Feste 45 Oliver Weist und Dieter Dreyer bereiten ihren letzten Handwerkerball vor

Eine Feier und ein Abschied Eingefroren im Blitzlicht des Fotografen, in Rasterpunkten zerlegt und abgedruckt in der Montagszeitung des 28. Januars 1974. So präsentierte sich der erste Ball der Ortshandwerkerschaft und des Gewerbevereins Alfeld. Werner Weist, damals Ortshandweksmeister, und Ludwig Köbler, Bürgermeister der Stadt Alfeld, prosteten sich mit Sektgläsern zu – stilecht im schwarzen Smoking und beide mit Einstecktuch und voluminöser Fliege. Ein gesellschaftlicher Höhepunkt war geboren mit diesem ersten Handwerkerball. Schon im Jahr 1973 gab es eine Vorläuferveranstaltung, die noch im Saal des Schlehberg Hotels und vom Kreishandwerksmeister Wilhelm Friedhoff ins Leben gerufen wurde. Damals war Alfeld noch ein eigener Kreis – das war die gute, alte Zeit, an die sich Dabeigewesene gern erinnern. Auch wenn beim ersten Ball im Hotel Steinhoff in Freden, in Alfeld gab es keinen angemessen großen Saal, durchaus „Krisenstimmung“ herrschte – wegen der Ölkrise durften keine Privatfahrzeuge fahren. „Wir haben die Gäste mit Bussen nach Freden gefahren“, erinnert sich Werner Weist. An 264 Gäste erinnert sich der damalige Ortshandwerksmeister. Vielleicht, weil niemand mit dem eigenen Auto fuhr und somit nicht auf Promille geachtet werden musste, wurde die Veranstaltung gleich legendär und hatte seitdem 40 Neuauflagen zur Folge. Nur einmal fiel die Feier aus, wegen des ersten Irak-Krieges. Der 43. Handwerkerball wird der letzte für Oliver Weist und Dieter

Dreyer sein. Das Duo hatte die Veranstaltungsre ih e 20 02 übernommen und die gute Tradition Die Veranstalter: Dieter Dreyer in Eigenregie Oliver Weist und weitergeführt – mittlerweile im Delligser Festsaal verortet. Zur Tradition gehört auch der Veranstaltungstag. Es ist immer der dritte Sonnabend im Januar des jungen Jahres. Gut zu merken und so gelegen, dass man sich über Feiertage zum gemeinsamen Erscheinen verabreden kann, um dann zwei Wochen gar nicht erst die Gefahr aufkommen, vorher die Karten zu erstehen. dass der Handwerkerball einen altmodisch spießigen Charakter bekommen Aber das ist gar nicht so einfach – könnte. Das Ambiente mit Lichtinstaldenn die sind sehr begehrt und zu lationen, bunten Scheinwerfern und viel Zeit lassen darf man sich auch einer gut gelaunten Live-Kapelle proheutzutage nicht. Auch weil Oliver voziert regelmäßig Partystimmung. Weist und Dieter Dreyer die AttraktiFür das Ereignis der Saison mit seivität dieses Ereignisses über die Jah- nen Showtanzeinlagen und Travestiere erhalten und gesteigert haben. Als künstlern, Schnellzeichnern und Sändie damaligen Junghandwerker das gern hat das Betreiberduo schon vor Heft in die Hand nahmen, ließen sie zwei Jahren Veränderungen angekün-

digt. Ein weiteres Mal wird der Staffelstab weitergegeben. Mit ihrem 16. Handwerkerball am 16. Januar 2016 wird ihr „Kind“ zwar nicht volljährig, aber der Aufenthalt in Gaststätten und bei Tanzveranstaltungen ist bis 24 Uhr auch ohne Erziehungsberechtigte erlaubt. Danach wird der Handwerkerball in neue Hände übergeben. Aber vorher gibt es einen guten Grund zu feiern. (hst)

Samstag, 31. Oktober 2015, 18 Uhr, St. Nicolai, Alfeld, Reformationstag

Katharina bittet zu Tisch

Fotos: Veranstalter

Die Feier des Reformationstages wird in Alfeld wieder zu einem großen Fest werden. Zum vierten Mal Katharina von Bora. lädt die St. Nicolai Gemeinde mit dem Motto „Katharina bittet zu Tisch“ zu musikalischer Feierstunde Eine Frau mit Geschick; mit mittelalterlichen Speisen und Getränken der Lutherzeit. Dass die christliche Gemeinschaft auch eine echte Managerin vom gemeinsamen Essen lebt, davon ist Alfelds Superintendentin Katharina Henking überzeugt: in Haus und Garten „Nahrung für Leib und Seele ist gleichermaßen wichtig. Der ganze Mensch ist im Blick.“ aber nicht nur dort.

Ihr eigentliches Anliegen aber ist es, den Reformationstag ins Bewusstsein der Menschen zurückzuholen. Hier bietet die Figur der Katharina von Bora viele Anknüpfungspunkte: Sie war die Chefin im Hause des Herrn Luther: Katharina, seine Ehefrau. Einst entflohene Nonne mit Mädchennamen Katharina von Bora. Eine Frau mit Geschick; eine echte Managerin in Haus und Garten ­– aber nicht nur dort. War Luther nicht in Wittenberg, verhandelte sie mit seinen Druckern, beaufsichtigte den

Umbau des Schwarzen Klosters, in dem die Familie Luther wohnte und wirtschaftete geschickt mit der knappen Haushaltskasse. Luther fand für seine Frau viele Bezeichnungen: mal nennt er sie „mein Herr Käthe”, „Doctorin”, „Richterin”. Die Festpredigt wird Pastor i.R. Dirk Tiedemann aus Göttingen halten. Es erwartet die Besucher ein musikalisch gestalteter Abend von dem Ephoralen Quartett und der Kreiskantorei. Kantorin Christina Kothen wird

an der renovierten Schaper-Orgel musikalsichen Genuss bieten. „Unsere Türen stehen jedem offen. Wir legen viel Wert auf Ökumene, denn bei uns zählt das Miteinander“, betonte die Alfelder Superintendentin. (red/gw) Information: St. Nicolai Alfeld, Am Mönchehof 2 Telefon: (05181) 80 58 72 www.st-nicolai-alfeld.de


46 Fagus-Werk Alfeld Sonntag, 15. November 2015, 17 Uhr, Fagus-Werk

Bühne frei Seit 1972 begeistert die Junge Philharmonie Köln ihr Publikum. In den vergangenen Jahrzehnten hat das Orchester eine beeindruckende Anzahl an umjubelten Konzerten in Deutschland, Europa, Australien, Südamerika sowie Kanada gespielt und sich mit facettenreichen Programmen und in der Zusammenarbeit mit jungen Solisten kontinuierlich weiterentwickelt. Die Junge Philharmonie Köln bietet unter der Leitung von Volker Hartung Spitzenkräften von morgen eine einmalige Gelegenheit, ihre Kreativität im Ensemblespiel unter Beweis zu stellen und ihre Freude an der Musik mit dem Publikum zu teilen. Vom Erfolg dieses Konzepts zeugen restlos ausverkaufte Säle – zu-

letzt etwa die Kölner Philharmonie mit Beethovens 9. Symphonie. Mit ihren Musikern aus den verschiedensten Ländern dieser Erde vereint die Junge Philharmonie Köln Internationalität und Regionalität mit Innovations- und Gestaltungskraft. Ausnahmslos die besten Studenten internationaler Musikhochschulen

werden als Orchestermusiker von der Jungen Philharmonie aufgenommen. Hochbegabte Instrumentalisten aus den Violinklassen internatio-

nal renommierter Professoren tragen zum makellosen Streicherklang der JPK Köln bei – eines der Markenzeichen des Ensembles. (red/ne)

Förderprogramm Nationale Projekte des Städtebaus

125 Jahre Industrie und Wirtschaft in der Region

Fagus-Werk erhält 1,3 Mio. Euro

Jubiläumsausstellung

Im Rahmen des Förderprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ erhält die Stadt Alfeld (Leine) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Förderung für die welterbegerechte Instandsetzung des Fagus-Werks für Besucher.

Der Industrieverein Alfeld wurde im Jahr 1890 als „Verein der Industriellen von Alfeld und Umgebung“ gegründet. Während damals die Arbeitszeitund Lohngestaltung die bewegenden Themen der industriellen Arbeitswelt waren, stehen heute Fachkräftemangel sowie demografischer Wandel auf der Liste der dringendsten Probleme.

Insgesamt sind in diesem Jahr seitens des Bundes 50 Millionen Euro für die Projektförderung ausgelobt worden. Von 164 Förderanträgen wurden 46 Projekte ausgewählt und gefördert.

Bezüglich der konkreten Verwendung der Mittel und der zeitlichen Abfolge der geplanten Maßnahmen werden die Stadt Alfeld und das Fagus-Werk nach dem Erhalt des Förderbescheides befinden und informieren.

Wechseln Sie zum Testsieger: nichts liegt näher! Wenn’s um Geld geht – Sparkasse. Minister S. Gabriel eröffnet die neue Ausstellung des IVA

Anlässlich des 125 jährigen Bestehens präsentieren sich die Mitgliedsunternehmen des Industrievereins Alfeld-Region e.V. mit der Darstellung ihrer Geschichte, Technologien, Produkten und Serviceleistungen, sowie den Arbeitsplatz- und Ausbildungsangeboten. Durch die gemeinsame Präsentation der Mitgliedsunternehmen wird die Stärke und Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Alfeld-Region deutlich.

Die Ausstellung wurde am 11.09.2015 durch den Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk eröffnet und ist noch bis zum 31.12.2015 täglich zwischen 10 und 16 Uhr für Besucher geöffnet. (red/ne)

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Fagus-Werk in Alfeld Welterbe seit 2011


Willkommen 47

kreis Hildesheim

Landkreis richtet Infoseite und Spendenbasar auf Website ein

Hilfen für Flüchtlinge

Willkommen!

Welcome! ً ‫ﻣﺮﺣﺒﺎ ﺑﻜﻢ‬ Bienvenue! ¡Bienvenido! ‫ﺎ"ﻢ‬$‫"ﻒ )(ﻠﺪﺳ‬+ ‫ﻟﻠﺠﻮء ﻓﻲ ﻣﻨﻄﻘﺔ‬7 ‫ ﻟﻄﺎﻟﺒﻲ‬9‫ﻣﻌﻠﻮﻣﺎ‬

Kreis Hildesheim (lps) In den Gemeinden im Landkreis Hildesheim sind derzeit fast 1000 Flüchtlinge untergebracht. Weitere bis zu 1.000 Flüchtlingen könnten in den nächsten Tagen in einer Notaufnahmesammeleinrichtung des Landes in der Stadt Sarstedt dazu kommen, die bis zu ihrer Verteilung durch die Johanniter-Unfallhilfe betreut werden sollen. Das Engagement und die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung sind groß und dank der runden Tische in den Gemeinden können viele Probleme direkt vor Ort gelöst werden. Dennoch tauchen immer wieder Fragen zu unterschiedlichen Themen auf. Informationen über die Flüchtlingssituation und Antworten auf immer wiederkehrende Fragen von Helfenden, Interessierten, aber auch von Flüchtlingen selbst hat der Landkreis Hildesheim jetzt auf seiner Internetseite unter www.landkreishildesheim.de/willkommen zusammengefasst. Hier stehen nicht nur Informationen über die rechtliche Situation, sondern unter anderem auch zur aktuellen Wohnraumsituation von Flüchtlingen, zu Beschäftigungsmöglichkeiten und zu Kontaktstellen für Spenden. Die Seite wird laufend ergänzt und umfasst unter anderem auch aktuelle Hinweise. Derzeit wird zum Beispiel darüber informiert, dass es speziell in Niedersachsen vermehrt zu Pilzvergiftungen bei Asylbewerbern gekommen ist.

Anregungen aus der Bevölkerung, die dazu beitragen können, die angebotenen Informationen zu verbessern, sind sehr willkommen. „Wir versuchen die Websiteinformationen stets der aktuellen Entwicklung anzupassen“, so Jens Härtel, zuständig für den Internetauftritt der Kreisverwaltung. Für Verbesserungsvorschläge und sachliche Kritik sei man daher sehr dankbar. Eine Kontaktaufnahme sei daher auch per Mail über fluechtlingshilfe@landkreishildesheim.de möglich. Kleinanzeigenmarkt soll helfen, Bedarfe zu erfüllen Unter www.landkreishildesheim. de/basar hat der Landkreis Hildesheim außerdem einen Kleinanzeigenmarkt für Hilfesuchende und Hilfeleistende in der Region Hildes-

heim eingerichtet. Hier kann sowohl der aktuelle Bedarf kundgetan werden (z.B. suche dringend Winterbekleidung in Größe L für Flüchtlinge in der Gemeinde XY) als auch Spendenangebote inseriert werden (z.B. biete funktionsfähige Waschmaschine). Der Kleinanzeigenmarkt ist ein zusätzliches Angebot zu den offiziellen Spendenstellen und bietet die Möglichkeit, den Kontakt und den Austausch direkt untereinander vorzunehmen. Wohin mit den Sachspenden? Zwischen dem Landkreis und den Städten und Gemeinden ist abgestimmt, dass Sachspenden grundsätzlich gemeindenah – also nach Kontakt mit den örtlichen runden Tischen bzw. den aktiven Hilfsorganisationen – abgegeben werden sol-

len. „Es macht wenig Sinn, Sachspenden zentral beim Kreis zu sammeln und zu lagern, um sie dann anschließend wieder nach Bedarf in die Gemeinden zu bringen,“ so Erster Kreisrat Olaf Levonen. Dies sei mit den Gemeinden so abgestimmt. Gleiches gelte für Spenden, die für Flüchtlinge in der evtl. Notaufnahmeeinrichtung in Sarstedt bestimmt seien. Hier sei die Johanniter-Unfallhilfe der richtige Ansprechpartner, ergänzt Levonen. (red/gw) Kontakt: Landkreis Hildesheim www.landkreishildesheim.de/willkommen www.landkreishildesheim.de/basar fluechtlingshilfe@landkreishildesheim.de

Hilfen für Flüchtlinge Unter: willkommen.landkreishildesheim.de stellt der Landkreis Hildesheim Informatione ins Netz: Die Seiten zu den Themen: Integrationshelfer, Koordinierungsstelle, Ausländerbehörde, Team “Leistungen für Asylbewerber“, Asyl e.V., Runde Tische und allgemeine Öffnungszeiten beim Landkreis Hildesheim werden laufend aktualisiert und enthalten die jeweils neuen Informationen Das Design der Website ist so optimiert, dass auch mit einem Handy die Infos gut zugänglich sind.

www.sieben-regional.de redaktion@sieben-region.de SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland Am Buchenbrink 21, 31061 Alfeld OT Gerzen Herausgeber: Godehard Wolski, V.i.S.d.P. Redaktion: Godehard Wolski (gw) (05181) 827 073 godehard.wolski@sieben-region.de Heiko Stumpe (hst) (05181) 280 335 heiko.stumpe@sieben-region.de

Fotos: Fotos:Veranstalter Veranstalter

Anzeigen und Promotion: (05181) 827 558 Sandra Korolewski sandra.korolewski@sieben-region.de Layout: Nadja Eroschenkova (ne) nadja.eroschenkova@sieben-region.de Madeleine Bode (mb) m.bode@sieben-region.de Praktikant Simon Maedge Die SIEBEN: ist ausschließlich werbefinanziert. Zur Werbung zählen sowohl Anzeigen als auch Textbeiträge. Druckauflage 7­.000 Exemplare

Hier finden Sie unser Magazin: Erscheinungstermine 2015:

Donnerstag, 1. Oktober, Oktober-Ausgabe Donnerstag, 29. Oktober, November-Ausgabe Donnerstag, 26. November, Dez./Jan. Doppel-Ausgabe

in Alfeld:

Sparkasse, Burgfreiheit Biel‘s, Leinstraße Glüsen, Leinstraße Lounge 7, Leinstraße Brüderle, Leinstraße FIRST Reisebüro, Leinstraße Niemeyer, Leinstraße Co-Optic, Leinstraße Magnus, Leinstraße Sieben Berge Apotheke, Sedanstraße Sofra, Sedanstraße Biel‘s, im Kaufland, Sedanstraße Büro der Region Leinebergland, Marktstraße Bürgeramt am Marktplatz 700 Exemplare liegen hier monatlich bereit Stadtbücherei, Perkstraße Kreishaus, Ständehausstraße Sparkasse, Hildesheimer Straße

Kino, Holzer Straße AOK, Walter-Gropius-Ring Sappi Espelage, Brunnenweg Otto-Shop, Brunnenweg Grünes Warenhaus, Am Bahnhof Hasse Toto-Lotto, Am Bahnhof Gleis 2, Am Bahnhof HEM Tankstelle, Göttinger Straße Schwenn - die Friseure, Am Sindelberg Krankenhaus, Landrat-Beushausen-Straße St. Elisabeth, Bodelschwinghstraße star-Tankstelle, Hildesheimer Straße Edeka Neukauf im Leinekauf ... bei Biel’s und an der Packstelle neben der Kasse Park Residenz, Antonianger Nord-Apotheke, Hildesheimer Straße Shell-Tankstelle, Schillerstraße Kfz Drücker, Ravenstraße Cihan, Hannoversche Straße WurstMaXXL, Hannoversche Straße Fagus GreCon, Hannoversche Straße Aral-Tankstelle an der B3 Tanzschule Schuppmann, Brunker Stieg Bowling Center, Brunker Stieg Haarstudio Haarscharf, Brunker Stieg Workout, Industriestraße Holtzmann & Sohn, Liebigstraße

McDonalds, Borsigstraße Körber, Borsigstraße 7 Berge Bad, Im Hindenburg-Stadion Röllinghausen: Gasthaus Zum braunen Hirsch Sack: Gasthaus Zum Alten Krug Langenholzen: Bäckerei Zieseniß, Lindenblüte Hörsum: Gasthaus Zur Eule Brunkensen: Gasthaus Pötchen Peine

in der Region Leinebergland:

Sie finden das Magazin in den Gemeindebüros und an vielen weiteren Stellen in den Gemeinden. Flecken Delligsen Samtgemeinde Freden Samtgemeinde Lamspringe Samtgemeinde Sibbesse Samtgemeinde Gronau Stadt Elze Samtgemeinde Duingen

in Hildesheim:

Tourist Information, Kreishaus

in Einbeck:

Einbeck Marketing


Kulturvereinigung Alfeld

THEATER & MUSIK Spielzeit 2015/2016

THEATER-REIHE DONNERSTAG, 01. OKTOBER 2015 RUBBELDIEKATZ Tournee-Theater Thespiskarren mit Comödie Dresden Komödie nach dem gleichnamigen Film von Detlev Buck Bühnenfassung: Gunnar Dreßler Mit Jan van Weyde, Christian Kühn und Oliver Geilhardt

MUSIK-REIHE MITTWOCH, 11. NOVEMBER 2015 DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN Ein Konzertflügel ist einsam – deshalb ZWEI! Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Sie verlangen sich selbst und den Instrumenten alles ab. Eine weltweit einmalige Show an zwei Flügeln

MITTWOCH, 27. JANUAR 2016 EINE MITTERNACHTS-SEX-KOMÖDIE Theater Poetenpack, Potsdam Ein Stück nach dem gleichnamigen Film von Woody Allen Besetzung: Jörg Vogel, Gislén Engelmann, Willi Händel, Barbara Fressner, Reiner Gabriel, Nadine Rosemann Musik: Arne Assmann, Regie: Andreas Hueck

MITTWOCH, 13. JANUAR 2016 NEUJAHRSKONZERT „BUFFO“ Das Göttinger Symphonie Orchester spielt Werke von Gioachino Rossini, Carl Michael Ziehrer, Hans Christian Lumbye, Jacques Offenbach, Carl Maria von Weber, Josef Strauß, Johann Strauß (Sohn) Leitung: Christoph Mathias Mueller, Solist: Blaz S˝ parovec

DONNERSTAG, 25. FEBRUAR 2016 DER MANN, DER SICH NICHT TRAUT Münchner Tournee Lustspiel von Curth Flatow Eine Produktion der Komödie im Bayerischen Hof Besetzung: Jacques Breuer, David Adlhoch, Viola Wedekind, Judith Wilhelmy, Simone Pfennig, Francesco Russo, Christine Kättner Regie: Jürgen Wölfer DONNERSTAG, 17. MÄRZ 2016 ROMEO UND JULIA Tragödie von William Shakespeare Eine Produktion des Theaters für Niedersachsen TfN mit Marek Egert (Romeo) und Julia Gebhardt (Julia). Regie: Gero Vierhoff

MONTAG, 04. APRIL 2016 FRAUEN AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS Musical von David Yazbek und Jeffrey Lane mit eingängigen Latino-Rhythmen, eine Produktion des TfN Musikalische Leitung: Andreas Unsicker, Choreografie: Katja Buhl SONDERVERANSTALTUNG FREITAG, 12. FEBRUAR 2016 MATTHIAS BRODOWY „KOPFSALAT“ – Chaoskabarett Musikalische Leitung: Matthias Brodowy SONNTAG, 06. MÄRZ 2016 TANGO-TRIO „LEIDENSCHAFT UND LIEBE“ Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht, Moderation: Hartwig Meynecke In der Kurt-Schwerdtfeger-Aula, Antonianger 6

SAMSTAG, 23. APRIL 2016 VERZAUBERTER APRIL Romantische Komödie in zwei Akten von Matthew Barber, nach einer Erzählung von Elizabeth von Arnim a.gon München, Inszenierung: Stefan Zimmermann Darsteller: Michel Guillaume (bekannt aus SOKO 5113), Diana Gantner, Stefanie Stroebele, Christiane Hammacher, Titus Horst, Johannes Pfeifer, Jutta Neuhäuser u. a.

FREITAG, 03. JUNI 2016 EDITH PIAF - EIN LITERARISCHES KONZERT AUFTAKT ZUM WELTKULTURERBETAG 2016 IM UNESCO-WELTERBE FAGUS-WERK Mitwirkende Christa Platzer (Gesang), Dirk Sobe, Oliver Räumelt, Jürgen Schneider, Ronald Güldenpfennig / Christian Bergmann

Kartenvorverkauf

IM BÜRGERAMT Marktplatz 12, Alfeld (Leine) Telefon (05181) 703 111

Öffnungszeiten Mo – Fr: 8 – 17 Uhr Fr: 8 – 13 Uhr, Sa: 10 –13 Uhr

Tickethotline: www.kulturvereinigung-alfeld.de

© gallissas, theaterverlag und mediaagentur gmbh; tfn; Werbeagentur Prosell

www.kulturvereinigung-alfeld.de

SIEBEN: Oktober 2015  
SIEBEN: Oktober 2015  

Es wird langsam wieder gemütlich. Also abgesehen von der Ungemütlichkeit, die draußen schon im Anmarsch ist. Gemütlich wird es im Innern, we...

Advertisement