Discover Germany, Issue 82, January 2020

Page 20

RE STAU RANT OF THE MON TH

Haute Cuisine… im Supermarkt? Ein Gourmet-Restaurant im Supermarkt? Das gibt es tatsächlich! Und zwar im Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer-City. Alleine der Weg zum ‚Setzkasten‘ ist spannend und ungewöhnlich, denn er führt per Rolltreppe durch den Supermarkt zum Restaurant. Wer den Weg ‚auf sich nimmt‘, dessen Gaumen wird mit den herrlichen Kreationen von Küchenchef Anton Pahl belohnt. Das innovative Konzept sorgt für Aufregung in der Gourmet-Landschaft. Krustentierrisotto mit Dashi serviert im Feinschmecker-Supermarkt gefällig? Dafür vergeben die Experten und Tester von Gault&Millau 16 Punkte und 2 Hauben: was für ein starker Auftakt!

führer Gault&Millau den Setzkasten mit sage und schreibe 16 Punkten und zwei Hauben. Es sei ein „Spiel aus Aromen, Texturen und Temperaturen“, ein Angebot aus „vielen Trends der aktuellen Spitzengastronomie zum gastfreundlichsten Preis-Leistungs-Verhältnis“, so der Gault&Millau.

TEXT: MARILENA STRACKE  I  FOTOS: SASCHA PERRONE, ESSBERICHTE.DE

Damit gehört der Setzkasten seit Anfang November 2019 zu den 1.000 besten Restaurants in Deutschland, die im einflussreichen und legendären Gault&Millau Restaurantguide 2020 für Deutschland präsentiert werden.

Der Erlebnis-Supermarkt Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer Innenstadt lädt seit März 2018 auf über 10.000 Quadratmetern zum Einkaufen ein. Wer Zurheide allerdings kennt, der weiß, dass es hier vor allem ums Genießen, Entdecken und Erleben geht. Und so haben sich die Macher Heinz, Rüdiger und Marco Zurheide neben hauseigenen Manufakturen und Gastronomiepunkten noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Gourmet-Restaurant, das von der Vielfalt des Supermarkt-Sortiments profitiert und sich täglich davon inspirieren lassen kann. Die Idee für den ‚Setzkasten‘ war geboren. 20  |  Issue 82  |  January 2020

In einem abgetrennten Bereich zwischen Champagner Club Bar zur linken und Mozzarella Bar zur rechten Seite gelegen, befindet sich der schmucke Setzkasten. Hier nimmt das Küchenteam um Anton Pahl die Gäste in stilvollem Ambiente mit auf eine kulinarische Feinschmecker-Reise. Gekocht wird à la Carte oder im Menü – aber immer mit viel Kreativität. In dieser unkonventionellen Location darf man höchste Qualität genießen und auch das Lob aus der Feinschmecker-Szene ließ nicht lange auf sich warten. So bewertet der renommierte Restaurant-

„Mit der Auszeichnung unseres Konzepts beweist der Gault&Millau auch, dass er mit der Zeit geht. Denn das Thema Handelsgastronomie ist ein Bereich, der sich in den kommenden Jahren weiter entwickeln wird. Hier werden neue und spannende Projekte entstehen“, prognostiziert Rüdiger Zurheide. „Wir freuen uns über den mittlerweile großen Zuspruch unserer Gäste und Geschäftskunden, die