Page 1

www.allgaeuweit.de

Mai 2014, Nr. 144

Term

Maib Hier we ine: äum rden e auf geste llt

Samstag, 10. Mai

MEMMINGEN MEMMINGE BLÜHT LÜHT Kaufbeuren

Buntes Treiben in der Altstadt

Scheidegg

„Sorgenfrei gutenfrei“

Baisweil

Musikapelle Musi pelle feiert feier fünf Tage lang

Freizeiteizeit und nd Veranstaltungsbeilage eranstaltungsbeilage der er Allgäuer gäuer Zeitung eitun mit it den en Heimatzeitungen eimatzeitunge (Schutzgebühr Schutzgebüh € 1,–) ,– vom 29. April pri 2014, 014, Nr. r. 98


alpsee-bergwelt.de


FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

|3 ANZEIGEN

chfeld Foto: Bernd Bu

VORWORT

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wonnemonat Mai. Haben wir in den vergangen Jahren sehnsüchtig auf ihn gewartet, weil er Natur und Seele frisch gemacht hat, so ist heuer alles etwas anders: Die Natur ist ihrer Zeit bereits 14 Tage bis drei Wochen voraus, was unseren Seelen natürlich gut tat. Hat Mutter Natur die Gärten und Landschaften doch frühzeitig mit vielen bunten, wohltuenden Farbtupfern geschmückt. Selbst die Pfingstrosen treiben momentan schon Knospen. Eigentlich ist das, vom Wetter her gesehen, verrückt. Aber: Warum soll nicht auch die Natur etwas „von der Rolle sein“? Wir sind es manchmal doch auch!

Schön, dass es da noch Traditionen gibt, die sich nicht hin und her schieben lassen. Dazu gehören im Wonnemonat der Tanz in den Mai, das Aufstellen eines Maibaums (Termine Seite 40), der Maibock, die Maibowle und der Muttertag. Erinnern Sie sich noch an die Tradition des Maistrichs? Dabei werden in der Nacht zum 1. Mai (Walpurgisnacht) Linien mit weißer Kreide oder Kalk von Haus zu Haus gezogen und so manch heimliches Techtelmechtel öffentlich gemacht. Die Strichzieher bringen dabei durchaus eine gewaltige Energie auf, der Farbstrich wird oft über einige Kilometer ausgeführt. Dabei wird mittlerweile auch modernste Technik genutzt – man fährt dann mit dem Auto und schüttet während des Fahrens einfach Farbe aus. Viel schöner ist es doch, der Liebsten ein Maibäumchen zu stellen. Bunt geschmückt und mit selbstgemachten Schildern versehen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Also, an die Arbeit! Es lebe die Tradition ...

Herzlichst Ihr Jürgen Rasemann FREIZEIT        



Leutkirch Wärme und Menschlichkeit 24 Memmingen blüht! 25/26/27 Kempten DJ Bobo entführt in Traumwelt 28 Lindenberg Hutkönigin wird gewählt 29 Baisweil Musikkapelle feiert 150. 30 Unterhingau Mittelaltermarkt 31 Biessenhofen Blechbläser spielen auf 32 33 Illerbeuren Mensch und Moor

K U LT U R  Füssen Von Schubert bis hin zu Mozart

34

+ extra +++ extra +++ extra +++ extra +++ extra +

AUSSTELLUNGEN  Neugablonz Schmuck in Sommerfarben

38

 

Museen im Allgäu Museen im Unterallgäu und in Memmingen

35/36/37 38/39

V E R A N S TA LT U N G E N  allgäu weit Freizeit, Konzerte und vieles mehr

 Impressum 40 – 50

50

 Titelfoto: Bilderstadl

n p e aradies t h c a r T www.schaber-immenstadt.de Mo – Do 9 – 18 Uhr Freitag 9 – 19 Uhr Samstag 9 – 16 Uhr

I M M E N S TA DT – Bräuhausplatz Telefon 08323 96790 Bequem Parken direkt am Haus!

EBERL MEDIEN

 Immenstadt Natur und Adrenalin genießen 4  Oberstorf/Kleinwalsertal So kommt der Sommer in Fahrt 5  Immenstadt Den Frühling in der Alpsee Bergwelt genießen 6  Scheidegg Freier Eintritt für Mutter und Kind 7  Urlau „Himmlisches Allgäu“ – Ballontreffen 8  Simmerberg „Da simmer auf´m Berg“ 10  Füssen Blick von oben über Landesgrenze 11  Sonthofen Bergsprint beim Stöcklerennen 12  Oberstdorf 15. Gebirgstälerlauf 13  Wolfegg Fängt man mit Käse Mäuse? 14  Bad Wörishofen Neuer Tulpenpfad 15  Kaufbeuren „Kunst und Markt“ 16  Maria Rain Mariensingen zum Muttertag 17  Isny Autos in Hülle und Fülle 18  Käse- und Sennereien 19/20/21  Scheidegg „Sorgenfrei glutenfrei“ 22  Kempten Hip-Hop-Fans aufgepasst 23



leis  ideeban s rl DaE Ein d cdheer unnk füreKsin  G n hte! ! zu ErWweaihchnsaec ne

FREIZEIT


4|

Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Anzeigen

Faszination Kletterwald Bärenfalle bei immenstadt

Natur und Adrenalin genieĂ&#x;en

16 Parcours und knapp 170 Elemente in lutiger HĂśhe erwarten die Besucher

Hoch in den Baumkronen: In den „Tiefblick“-Hochseilgärten wird Sicherheit groĂ&#x; geschrieben. Foto: oh

he und 100 Metern Länge durch die Allgäuer Bergwelt. insgesamt sieben im letzten Jahr neu installierte Seilbahnen versprechen SpaĂ&#x; und Abenteuer fĂźr kleine und groĂ&#x;e Kletterfans gleichermaĂ&#x;en. Damit der SpaĂ&#x;faktor nie getrĂźbt wird, steht fĂźr die Betreiber der „Tiefblick Klettergärten“ die gewährleistung hĂśchster Sicherheitsstandards an oberster Stelle. So werden die Anlagen regelmäĂ&#x;ig vom TĂœV unter die Lupe genommen und zertiiziert. Alle Kletterwald-Mitarbeiter absolvieren fortwährend Sicherheitsschu-

Hafen Bregenz – „Vorarlberg Lines“ feiert drei Jubiläen    

     

   

.&   -'(    

      

  - ' ( % '% 

  - ' ( ( -

Weitere informationen: Tiefblick gmbH Telefon 0 83 23/96 80-50 www.tiefblick.de

Oldtimer und Allgäuer Alphornbläsertrefen

Die futuristisch anmutende „MS SonnenkĂśnigin“ ist das modernste Passagierschiff auf dem Bodensee. Foto: Marcel Mayer        

lungen. Und last but not least gilt das Sicherungssystem „Smart Belay“ von edelrid als extrem sicher. Da immer nur einer der beiden Karabiner geĂśffnet werden kann, ist ein versehentliches Aushängen aus der Sicherung praktisch ausgeschlossen. So kĂśnnen auch bereits Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines erwachsenen das „Abenteuer Kletterwald“ erleben.

Donnerstag, 1. & Sonntag, 25. Mai

    

")  )#&   # $#    #)    #&)#  / && #$&   ! # )   1, #  + ##  )$   # #*&&   ) ## 0&)# 

Die natur ist ein wertvolles gut. im Allgäu ist man noch reich gesegnet davon; mit abwechslungsreichen, artenreichen und wunderschĂśnen naturlandschaften. Dass die zahl derer, die diese Oasen zur erholung und Freizeitgestaltung aufsuchen, seit Jahren stetig wächst, ist nur verständlich. Der Run in die Berge erlebt seit Jahren einen beispiellosen Boom. Auch das Klettern in den luftigen HĂśhen der Baumwipfel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem weitverbreiteten erlebnisfaktor fĂźr unzählige Begeisterte entwickelt. SpaĂ&#x;, Sport, Ausdauer, geschicklichkeit, Adrenalin; die Faszination von HĂśhe und Herausforderung – diese Kombination macht den Hochseilgartenbesuch zu einem besonderen erlebnis fĂźr beinahe Jedermann. Das eldorado der bayerischen Hochseilgärten ist der „Kletterwald Bärenfalle“ in der Alpsee Bergwelt bei immenstadt. Bayerns grĂśĂ&#x;ter Hochseilgarten bietet 16 Parcours und knapp 170 elemente in einer HĂśhe von bis zu 20 Metern. ein besonderes Schmankerl ist der sogenannte „ziP Line Parcours“ mit zahlreichen langen und rasanten „FlyingFox-Seilbahnen“. Beinahe schwerelos schwebt man dabei in bis zu 20 Metern HĂś-

Mit der SonnenkĂśnigin auf Fahrt 130 Jahre Ăśsterreichische Bodenseeschifffahrt, 75 Jahre MS Austria, 50 Jahre Schiffstaufe MS Vorarlberg – die „Vorarlberg Lines“ kann mit ihren gästen 2014 drei Jubiläen feiern. neue Highlights fĂźr gourmets und genieĂ&#x;er: Kulinarische Fahrten mit dem MS SonnenkĂśnigin sowie Festspielfahrt mit Viergang-MenĂź mit dem MS Alpenstadt Bludenz. Am Sonntag, 11. Mai, läuft das MS SonnenkĂśnigin erstmals zu einer Muttertagsfahrt aus. Am Sonntag, 6. Juli und 3. August gibt es die gelegenheit zu zusätzlichen Brunchfahrten mit dem modernsten Schiff auf dem Bodensee. genieĂ&#x;en Sie die Aussicht auf

dem schĂśnsten und grĂśĂ&#x;ten Sonnendeck des Sees. Bei allen drei Fahrten werden Sie von DixielandKlängen unterhalten. ebenfalls neu im Programm: Die Vier-gang-MenĂź-Festspielfahrt am 30. Juli, 6., 13. und 20. August – jeweils an einem Mittwoch. Traditionelles Programm: Ăźber 40 verschiedene Auslugs- und Sonderfahrten sorgen fĂźr Abwechslung. Ausgiebig an Bord frĂźhstĂźcken lässt es sich bis zum 19. Oktober bei einer Brunch-Rundfahrt in der Bregenzer Bucht. Vorarlberg LinesBodenseeschifffahrt ReichssstraĂ&#x;e 3, 6900 Bregenz Telefon 043 55 74/4 28 68 www.voarlberg-lines.at

Heimenkirch. Um die Qualitätsphilosophie fĂźr die Besucher sinnlich erlebbar zu machen, baut die Meckatzer LĂśwenbräu mit Sitz in Heimenkirch die Brauerei weiter zu einem zentrum fĂźr genusskultur und zur Begegnungsstätte aus. So werden in der Braustätte Werke von Allgäuer KĂźnstlern ausgestellt, ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm sowie Bierverkostungen und BiermenĂźs angeboten. im AuĂ&#x;enbereich der Braustätte präsentiert die Meckatzer LĂśwenbräu Ăźber das Jahr hinweg ein vielfältiges Kulturprogramm. So wird die Oldtimer-Rallye Bodensee-Classics am Donnerstag, 1. Mai, eine Rast mit SonderprĂźfungen in der Brauerei einlegen. Am Sonntag, 25. Mai, gibt es musikalische Unterhaltung beim Allgäuer Alphornbläsertreffen. Brauereibesichtigungen: Meckatzer LĂśwenbräu Meckatz 10, 88178 Heimenkirch Telefon 0 83 81/50 4 0 brauereibesichtigung@ meckatzer.de www.meckatzer.de


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

|5

Das Höchste

So kommt der Sommer in Fahrt Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal starten in die neue Saison

Oberstdorf/Kleinwalsertal. Ski und Snowboard im Keller verstaut und schnell die Wanderschuhe geschnürt! Auf den Bergen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal hält bereits der Frühling einzug. Winter ade, nun regieren wieder andere Temperaturen. Auch die Bergbahnen starten in die neue Saison. Die Söllereckbahn ist bereits in voller Fahrt. Am Walmendingerhorn erfolgt der Startschuss am 10. Mai. Die Fellhornbahn geht am 17. Mai in Betrieb, die nebelhornbahn folgt am 24. Mai, die Kanzelwandbahn am 29. Mai. Am ifen beginnt der Sommerbetrieb am 28. Juni. Der Sommer auf den Bergen bedeutet immer auch abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Denn hoch oben sind Familien mit Kindern, Wanderer, genießer und Alpinisten gleichermaßen an der richtigen Adresse. Die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal bringen sie hinein in fünf Bergregionen mit spannenden Wegen und Pfaden,

mit Klettersteigen und vielen Ver- Jelly Roll hat Peter Crow C. seinen anstaltungen. kongenialen musikalischen Partner gefunden. Das Konzert indet bei Jazz meets Mountain jedem Wetter statt. Der eintritt ist Den Auftakt des sommerlichen kostenlos. ein Klassiker eines anderen Programm-Reigens macht am 1. Mai im Rahmen des Kemptener genres ist am 25. Mai auf dem Jazzfrühlings auf dem nebelhorn nebelhorn zu gast: Der Montandie bereits zum Klassiker gewor- ara Chor „Cortina d’Ampezzo“. dene Veranstaltung „Jazz meets Vor der stimmungsvollen AlpenMountain“. Dieses Mal gastieren kulisse ertönt ab 11.30 Uhr das Black Patti. Peter Crow C. und „Lied der Berge“. es ist schon guFerdi „Mr. Jelly Roll“ Kraemer aus te Tradition, den Bergfrühling auf München spielen ab 11.30 Uhr an diese Weise sehr stimmungs- und der nebelhorn Station Höfatsblick gefühlvoll zu beginnen. Der weltfeinsten Jukejoint-Blues. Das Duo bekannte Montanara-Chor aus hat sich ganz der akustischen den Dolomiten umrahmt die Bergschwarzen Roots-und Bluesmusik messe und gibt anschließend im verschrieben. Der mit diversen Rahmen eines Konzerts weitere Preisen ausgezeichnete gitarrist Kostproben seines Könnens. Muund Mundharmonikaspieler Peter sik und malerischer Hintergrund Crow C. ist seit etlichen Jahren ergeben eine einzigartige Verauf europas Blues-und Jazzbühnen bindung, die alljährlich viele zuunterwegs und begeistert nicht schauer in ihren Bann zieht. Das allein durch sein virtuoses gitar- Konzert indet bei gutem Wetter renspiel und seinen markanten auf der großen Sonnenterrasse gesang, sondern auch durch seine statt, bei Regen im PanoramaQualitäten als entertainer. in Mr. Restaurant.

Die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal bringen ihre Gäste in luftige Höhen. Dort wird auch für Kinder viel geboten. Foto: oh

ein besonderer Leckerbissen für genießer und Langschläfer ist auch heuer wieder der 400-gipfelBrunch am nebelhorn. Jeweils von 9 bis 14 Uhr an jedem ersten Sonntag eines Monats verwöhnt die Mannschaft des Marktrestaurants an der Station Höfatsblick ihre gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten – vom Frühstück bis zum Mittagessen. Den Auftakt macht der Brunch am 1. Juni. eine vorherige telefonische Anmeldung ist unter 0 83 22/96 00-12 11, oder -17 22 erforderlich.

Auch in diesem Sommer setzen die Bahnen ihre familienfreundliche Preispolitik fort: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre (Jahrgang 1996) fahren in Begleitung eines elternteils im Sommer an Fellhorn-, Kanzelwand-, Walmendingerhorn-, Söllereck- und ifenbahn zum nulltarif, am nebelhorn bekommen ab dem zweiten Kind alle weiteren einer Familie (Jahrgang 1996-2007) in Begleitung eines elternteils ebenfalls eine Fahrkarte zum nulltarif. Weitere informationen unter www.das-hoechste.com Anzeige


FREIZEIT

6|

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

ANZEIGEN

Naturerlebnisse in der Nagelfluh bei Immenstadt

www.allgaeuer-musikfest2014.de

125 JAHRE MUSIKKAPELLE SIMMERBERG Mittwoch, 30. April 2014

Freitag, 2. Mai 2014

/-3

»Shuttleservice« Donnerstag, 1. Mai 2014

Samstag, 3. Mai 2014

»Shuttleservice« Sonntag, 4. Mai 2014

9.00 Uhr Gottesdienst, anschl. Frühschoppen mit dem Musikverein Ellhofen 13.00 Uhr Gemeinschaftschor 13.30 Uhr Festumzug, anschl. Stimmung im Zelt mit der Musikkapelle Maierhöfen und dem Musikverein Weiler 18.00 Uhr Festausklang mit den – bekannt aus Funk und Fernsehen 20.00 Uhr „Die flotten Böhmischen“

Den Frühling in der Alpsee Bergwelt genießen Action oder Erholung – für jeden das Richtige dabei

Wenn der letzte Schnee geschmolzen ist und die Bergwiesen in sattem Grün stehen, dann ist die ideale Zeit, die Natur in vollen Zügen zu genießen und einen Ausflug in die Alpsee Bergwelt zu unternehmen. Wer es rasant mag, für den ist der „Alpsee Coaster“ genau das Richtige. Auf knapp drei Kilometern Länge führt Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn durch 68 Kurven und über 23 Wellen und Jumps von der Bergstation der Sesselbahn direkt zum „Rodelwirt“ neben der Talstation. Und damit nicht genug: Beim Nachtrodeln vom 7. bis 21. Juni und vom 12. Juli bis 13. September wird der Betrieb dank Flutlichtanlage jeden Mittwoch und Samstag bis 22 Uhr verlängert. Richtig hoch hinaus geht es im Kletterwald Bärenfalle, Bayerns größtem Hochseilgarten. Dieser bietet 170 verschiedene Herausforderungen in 16 Parcours zwischen einem und 15 Metern Höhe.

Nach den Ausflügen in die Bergwelt bietet sich die Hütte Bärenfalle für eine Rast an – toller Ausblick inklusive. Foto: oh

Auf den drei Outdoor-Spielplätzen schiedlicher Lebensräume, die es der Alpsee Bergwelt können klei- zu entdecken gilt. ne Gäste ihrem Bewegungsdrang Das reichhaltige gastronomifreien Lauf lassen. sche Angebot mit regionalen und überregionalen Spezialitäten Wanderwegenetz rundet den Besuch in der Alpsee Möchte man es dagegen lieber Bergwelt ab. Drei Berghütten und etwas ruhiger angehen, findet Restaurants bieten die Gelegenman dank des gut ausgebauten heit, sich kulinarisch verwöhnen Wanderwegnetzes Erholung vom zu lassen. Weitere Informationen zu den Alltag. Die Alpsee Bergwelt liegt inmitten des Naturpark Nagel- Öffnungszeiten und dem aktuelfluhkette. Diese einzigartige Land- len Betriebsstatus der Anlagen: www.alpsee-bergwelt.de schaft vereint eine Vielzahl unter-

 VERLOSUNG ADAC-Cheftrainer gibt Tipps für die Biker-Saison, Kempten

Rauf aufs Motorrad! Fitness für die Motorrad-Saison können sich Bikerinnen und Biker bei einem Training auf der ADAC Fahrsicherheitsanlage Kempten, Dieselstraße 53 holen. Kurse gibt es für Anfänger, Wiedereinsteiger und Routinier. Infos unter Telefon 0 80 08 98 00 88 (gebührenfrei) oder im Internet unter www.sicherheitstraining.net Der Kurs richtet sich an Motorradfahrer und -innen, die beim Bremsen sicherer werden möchten. Mit einem speziellen Auslegermotorrad können Erfahrungen Material und Maschine sollten vor der ersten Ausfahrt genauestens geprüft wer- gemacht werden, die im Straßenden, rät der ADAC. Foto: oh verkehr so nicht möglich sind. Der Frühling ist da und mit ihm die Lust aufs Motorradfahren. „Bevor es losgeht, sollte man sorgfältig die Fitness des Motorrads überprüfen: Haben die Reifen ausreichend Profil? Stimmen das Alter und der Luftdruck? Haben Reifen und Felgen weder Risse noch Brüche?“, rät Ralf Müller-Wiesenfarth, Cheftrainer der ADAC Fahrsicherheitsanlage Kempten. Ein paar weitere Tipps: Lenkungs-, Rad- und Schwinglager und die Fettung der Kette soll-

ten kontrolliert, Bremsflüssigkeit, Motoröl und Kühlwasser nachgefüllt werden. Auch der Säurestand der Batterie muss passen. „Vor der ersten Ausfahrt sollte jeder Biker auch prüfen, ob Licht, Blinker und Hupe einwandfrei funktionieren“, betont der ADAC Experte. Und dann auf der Straße aufgepasst: „Im Frühling liegt oft Blütenstaub auf der Straße, und kommt dann Regen dazu, kann daraus schnell eine lebensgefährliche Schlitterbahn werden.“

allgäu weit

verlost 4 Gutscheine für ein ADAC-Bremstraining. Wer sich an der Verlosung beteiligen will, schreibt eine Postkarte an

allgäu weit

Stichwort: ADAC 87430 Kempten Einsendeschluss ist der 13. Mai.


FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

PR-Veröffentlichung

„Skywalk Allgäu“: Aktion zum Muttertag am Sonntag, 11. Mai, Scheidegg

Korsika genießen

Freier Eintritt für Mütter und ihre Kinder

Rhomberg bietet neue hemenreisen Korsika kulinarisch erproben, zu Fuß, mit dem Drahtesel, dem Golfschläger oder gar auf der Fotopirsch erleben: Rhomberg, der Reiseveranstalter mit dem „größten Korsika-Angebot“ im deutschsprachigen Raum, erweitert sein Angebot auf der Mittelmeerinsel um zahlreiche Themenreisen. Dazu zählt ein ausgebautes Radangebot. Schließlich ist die Insel prädestiniert für die Freunde des Drahtesels. Auf die Gäste des Feriendorfs „Zum Störrischen Esel“ wartet ein umfangreiches Radangebot. Sperone: Einer der schönsten Golfplätze Europas öffnet ebenfalls seine Pforten für RhombergReisende. Einen Streifzug durch die Genüsse der Insel verspricht die neue Reise „Kulinarisches Korsika. Wer sich auf eine mehr künstlerische Art und Weise ein Bild von Korsika machen möchte, ist bei der neuen Fotoreise „Korsika im Fokus“ richtig. Zwei Inseln auf einen Streich bietet die neue „Mietwagenrund-

Gelbe Blumenpracht, tiefblaues Meer und Gebirge zum Wandern: Korsika bietet für jeden Reisenden etwas. Foto: oh

reise „Korsika & Sardinien“. In 14 Tagen erlebt man beide Perlen des Mittelmeers. Erweitert hat der Korsika-Experte Rhomberg auch sein Flugangebot. Jeden Sonntag kann man von Memmingen nach Calvi fliegen.

Mütter aufgepasst! Am Muttertag hat jede Mutter in Begleitung ihrer Kinder freien Eintritt im „Skywalk Allgäu“ bei Scheidegg. Genießen Sie einen Tag mit Ihren Lieben auf dem Baumwipfelpfad. Über die Treppe oder bequem mit dem Aufzug gelangen Sie auf den Baumwipfelpfad des „Skywalk Allgäu“. Hier lernen Sie die Natur aus der Vogelperspektive kennen. Wandern Sie sicher und bequem auf dieser einzigartigen Hängebrückenkonstruktion in der Höhe der Baumkronen und genießen Sie die Aussicht über den frühlingshaften Bodensee und in die Alpen. Der „Skywalk Allgäu“ ist barrierefrei und auch für Famili-

en mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer bestens geeignet. Auf zwei Wegen verlassen Sie den Baumwipfelpfad wieder, bequem über Aufzug und Treppe oder für Abenteurer über Wackelbrücken und Röhrenrutsche. Am Boden führen zwei Naturerlebnispfade durch den Frühlingswald, es gibt einen Barfußpfad, Geschicklichkeitsparcours und einen Abenteuerspielplatz. Stärken können sich Besucher sich im SBRestaurant mit Terrasse. Geöffnet hat der „Skywalk Allgäu“ täglich von 10 bis 18 Uhr. Informationen unter Telefon 0 83 81/8 96 18 00 und www.skywalk-allgaeu.de

|7

Vom luftigen Baumwipfelpfad aus können Besucher die umliegende Landschaft aus der Vogelperspektive betrachten. Foto: oh

Samstag, 3. und Sonntag, 4. Mai, 19.30 Uhr, Kursaal, Bad Wurzach

„So schön klingt Blasmusik“

Der Spezialkatalog Korsika ist auf Anfrage kostenlos erhältlich – entweder unter der Servicehotline 08 00/5 89 30 27 (gratis für Festnetz- und Mobiltelefon) oder online unter Peter Schad und seine Musikanten sind www.rhomberg-reisen.com in Bad Wurzach zu Gast. Foto: oh

„So schön klingt Blasmusik“ ist das Motto, wenn Peter Schad mit seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten im Bad Wurzacher Kursaal aufspielt. Das Programm enthält Kompositionen von Schad, aber auch Wer-

ke von W. A. Mozart und Johann Strauss. Die Konzerte am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Mai, beginnen jeweils um 19.30 Uhr, Karten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse Kontakt: Bad Wurzach Info, Telefon 07564/302-150. ANZEIGE

Pfänder: Erlebnis Berg & See Schwebend empor Mit der täglich von 8 bis 19 Uhr geöffneten Pfänderbahn erklimmt es sich ab Bregenz den 1064m hohen Pfänder rasch und bequem. Bereits während der Fahrt genießt der Besucher den fantastischen Ausblick auf die Bodenseeregion. Die Pfänderbahn ist 100% barrierefrei und bestens für Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwägen geeignet. Faszination Greifvögel – Täglich Freiflüge Ab 1. Mai ist die Adlerwarte am Pfänder wieder geöffnet. Zweimal täglich – um 11.00 und 14.30 Uhr – begeistern die Greifvögel vor dem herrlichen Bodenseepanorama, ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. Nach dem Freiflug der Vögel im Aufwind des Pfänderhanges stehen die Falkner besonders Interessierten gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Preise: Erwachsene € 5,90 / Kinder (6 – 15 Jahre) € 2,90 Stolze Wildtiere beobachten die Besucher im Alpenwildpark Pfänder. Hirsche, Mufflons, Wildschweine, Steinböcke und Murmeltiere tummeln sich in großzügigen Gehegen. Der Eintritt ist frei.

Besonders beliebt bei Kindern sind die Kleintiergehege, der große Spielplatz und das Riesentrampolin. Berge machen hungrig Für einen Einkehrschwung steht ab 8. Mai das SB-Aussichtsrestaurant Berghaus Pfänder den hungrigen und durstigen Pfänderbesuchern zur Verfügung.

Erlebnis Berg und See Hirsche, Steinböcke & Co. beobachten, imposante Greifvögel bestaunen, wandern und zünftig Einkehren: Das alles inklusive dem schönsten Panoramablick auf den Bodensee und 240 Alpengipfel der Region erwartet den Besucher am 1064m hohen Pfänder.

Das Restaurant ist täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. TIPP: Für geschlossene Gruppen befindet sich im ersten Stock ein Bedienungsrestaurant. (Reservierung notwendig.) Wandern nach Lust und Laune Ein über 800 km langes, bestens beschildertes Bergwegenetz mit den schönsten Aussichten auf See und Berggipfel steht am Pfänder zur Verfügung. Die Begehung sollte nur mit geeignetem Schuhwerk erfolgen. Familienkarte Pfänderbahn Berg- und Talfahrt € 23,60 Berg- oder Talfahrt € 13,60 6 Freie/ermäßigte Pfänderbahnfahrt mit der Bodensee-Erlebniskarte. 6 Auf allen Kursschiffen nach Bregenz erhält man ermäßigte Karten für die Pfänderbahn.

• Bodensee-Panorama •Alpenwildpark • Adlerwarte mit Greifvögel im Freiflug 1. Mai bis 5. Oktober um 11:00 und 14:30 Uhr • Pfänderbahn täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr

Pfänderbahn AG Steinbruchgasse 4, 6900 Bregenz / Österreich Tel.: +43(0)5574/42160-0 / Fax.: +43(0)5574/42160-4 Wetterauskunft: +43(0)5574/43316 office@pfaenderbahn.at


8|

FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

ANZEIGEN

Samstag, 3. Mai, ab 10 Uhr

Autoausstellung undFahrrad-Flohmarkt

MAIBĂ„UME Alle ďŹ nde Termin e n Seite Sie auf 40

 =$! #!#    (   -/,' 20 $+.1$,

Kempten. Vom Sportwagen bis zur Familienkutsche – Kempten gibt am Samstag, 3. Mai, richtig Gas! Knapp 280 Fahrzeuge kĂśnnen bei der Autoausstellung in der Innenstadt bestaunt, begutachtet und verglichen werden. Organisiert wird die Autoausstellung vom City-Management Kempten. Neben Diesel- und Benzinfahrzeugen werden bei der Kemptener Autoausstellung auch Modelle mit alternativen Antriebsstoffen wie Strom, Erdgas und Hybrid vorgestellt. Wer sich ausgiebig Ăźber Elektro-Mobilität informieren mĂśchte, sollte auf dem Rathausplatz vorbeischauen. Fahrzeuge mit Gasantrieb ďŹ nden interessierte Besucher in der FischerstraĂ&#x;e. Neu im MĂźhlbachquartier: Der Fahrrad-Flohmarkt. Das Wetter ist perfekt, aber das passende Rad fĂźr ausgiebige Touren fehlt noch? Dann schauen Sie doch beim Fahrradohmarkt oberhalb des MĂźhlrades vorbei. Dort kann man die Fundräder der Stadt Kempten zu fairen Preisen erwerben. www.kempten.de

Die Bergbahn „Hornbahn Hindelang“ ist ein idealer Aussichts- und Ausgangspunkt fĂźr herrliche Wanderungen im Allgäu. Foto: oh

Hornbahn Bad Hindelang

Schrofe Gipfel, tiefe Täler Bequem und wettergeschßtzt schweben Besucher mit der Hornbahn in Bad Hindelang der Bergwelt entgegen. Je hÜher man kommt, umso mehr Üffnet sich der Blick zu den schroffen Gipfeln und auf die tief unten liegenden Tälern mit sanften Wiesen. Direkt an der Bergstation, die in mitten blumenreicher Alpwiesen liegt, erwartet Sie ein gemßtliches

Berggasthaus mit Sonnenterrasse und Kinderspielplatz. Von hier Üffnet sich ein ideales Familien-Wanderparadies im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Die Hornbahn Hindelang ist täglich von 9 bis 16.30 Uhr in Betrieb. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter Telefon 0 83 24/24 04 oder im Internet unter www.hornbahn-hindelang.de

#" #$"  %!! &!#   $.5

+-583 / +$# -/!$/1 -17 ( !$1$07$,1/2+ +  $+.1$,**&2

  $.5

'66 /5 /3 */+ 8-+3 6).'8+3  &/+ 9+53*+57 /'(+7+6 *'6 "+.45-'3 / +$# '(*- "'(+(17$) 2&$,)*(,() $+.1$,

  $.5

!+-+12/-+ +5<04375411+ 6).7<7 +/3 +(+3  %43 *+5 8,*+)083- 9+5(45-+3+5 +5<6).*+3  / +$# -!( 0 %*$#$/$/  $+.1$,**&2

 $.5

'86+  1($,1$,. /"-2/0  ,#201/($ 2001$**2,&

  $.5

/'(+7+6  83* ;+5 ,5'-7 3'). 2+/3+5 "++1+  %43 *+3 86;+-+3 '86 *+2 +75(76+/3 / /$/ +$#(" (.*06"' ("-*$ *1$,!2/& 06"'-1'$/ .$21(0"'$ / 5(0 ++$,01 # -#$,0$$

  $.5

'6 9+5-'3-+3+ '.5  ,,+36/).71/).+6 83* %+5(45-+3+6  /'(+7+6 /3 *+5 !)06).'8 / +$# -/-1'$ "'2.. ( !$1$07$,1/2+ +  $+.1$,**&2

  $.5

&'6 +5;'57+7 836 /2 3).67+3 '.5  /'(+7+6 /3 *+5 %456).'8  / +$# -/!$/1 -17

 $.5

%+5'(6)./+*83 / +$# -/!$/1 -17

(,$ ,+$*#2,& (01 ,("'1 ,-14$,#(& $/ (,1/(11 (01 %/$(

!"  ## : !#! $#(7(,(0"'$0 $/0-/&2,&07$,1/2+ $+.1$,**&2 -!$/1$(5*$/1/  8

 $+.1$, $*    

 8 444+37)$+.1$,#$

ďŁ&#x153;ďŁ&#x153;ďŁ&#x153; VERLOSUNG Von Mittwoch, 28. Mai, bis Samstag, 31. Mai, Urlau bei Leutkirch

Himmlisches Allgäu

Sechs Lutschife & 40 HeiĂ&#x;lutballone â&#x20AC;&#x201C; Partystimmung im Festzelt

Das â&#x20AC;&#x17E;Himmlische Allgäu 2014â&#x20AC;&#x153; soll das grĂśĂ&#x;te Luftschifftreffen und eine der grĂśĂ&#x;ten Ballonveranstaltungen SĂźddeutschlands werden. Das Treffen ďŹ ndet von Mittwoch, 28. Mai, bis zum Samstag, 31. Mai, in Urlau bei Leutkirch statt. Am Startgelände ist ein Festzelt aufgebaut in dem abends ein Musikprogramm abläuft. Mittwoch, 28. Mai, 19 Uhr, Afterworkparty mit DJ-Gogo-Promotion. Freitag, 30. Mai. 20 Uhr. â&#x20AC;&#x17E;Erste Leutkircher Partynachtâ&#x20AC;&#x153;. Am Samstag, 31. Mai, spielen ab 20 Uhr die â&#x20AC;&#x17E;WĂźrzbuamâ&#x20AC;&#x153;. Zahlreiche HeiĂ&#x;luftballone werden an der Veranstaltung â&#x20AC;&#x17E;Himmlisches Allgäuâ&#x20AC;&#x153; in Urlau bei Leutkirch teilnehmen.

allgäu weit

verlost eine Ballonfahrt. Wer sich an der Verlosung beteiligen will, schreibt eine Postkarte an

allgäu weit

Stichwort: Ballon 87430 Kempten Einsendeschluss ist der 13. Mai. Bitte notieren Sie Ihre Telefonnummer auf die Postkarte. Der/die Gewinner/in wird telefonisch benachrichtigt.

Das erste BallonglĂźhen ist am Donnerstag, 29. Mai um ca. 21.30 Uhr. Dabei werden hauptsächlich Ballon-Sonderformen (wie Gabelstapler, Zuckerdose, Telefonzelle, Luftschiff) aufgestellt, die beim AbschlussglĂźhen der Veranstaltung am Samstag 31. Mai aus PlatzgrĂźnden nicht dabei sein kĂśnnen. Das zweite BallonglĂźhen ist am Samstag 31. Mai um 21.30 Uhr mit einem anschlieĂ&#x;enden HĂśhenfeuerwerk. Karten fĂźr die Mitfahrt in ei-

Foto: oh

nem der vielen Ballon kÜnnen bei Ballonfahrten Seitz per Telefon unter 0 75 63/9 22 82 oder ßber das Internet www.ballonfahrtenOnline.de bestellt werden. Das komplette Veranstaltungsprogramm ist unter www.ballontreffen-allgäu.de verÜffentlicht. Fßr dieses Veranstaltungswochenende gilt ein Sonderpreis von 190,- Euro pro Passagier. Gruppen erhalten weitere Sonderkonditionen. Weitere Informationen unter www.ballontreffen-allgäu.de


SONNTAG 4. Mai UHR 12 - 17

IMMENSTADT

n e d Fit in Fruhling!

IAA

KOSTENLOS

KINDERPROGRAMM E-BIKE-TEST KULINARISCHES MUSIKKAPELLE DIEPOLZ

IMMENSTÄDTER AUTOMOBILAUSSTELLUNG Der verkaufsoffene Sonntag ist eine Veranstaltung von

und der Stadt Immenstadt.

©EBERL MEDIEN

Komm ins Stadtle!

Verkaufsofener


FREIZEIT

10|

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Isnyer Postillion-Tour ab Dienstag, 6. Mai

Mittwoch, 30. April, bis Sonntag, 4. Mai, Simmerberg

Premiere am Samstag, 10. Mai

Hoch auf dem gelben Wagen

Fest zum Jubiläum: â&#x20AC;&#x17E;Da simmer auf´m Bergâ&#x20AC;&#x153;

Ein Jugendlicher wechselt die Identität...

Tempo 10 statt Tempo 100: In Isny startet am Dienstag, 6. Mai, die Postkutschensaison. Dann kĂśnnen sich Reisende bei der Fahrt im historischen Zweispänner dem Reiz der Langsamkeit hingeben. Die viertägige Reise â&#x20AC;&#x17E;Isnyer Postillion-Tour â&#x20AC;&#x201C; Mit 2 PS in Oberschwabens Barockâ&#x20AC;&#x153; fĂźhrt auf der Route der â&#x20AC;&#x17E;KĂśniglich WĂźrttembergischen Postâ&#x20AC;&#x153; von Isny Ăźber Bad Wurzach nach Ochsenhausen, mit Haltestationen an Kleinoden und PrunkstĂźcken der oberschwäbischen BarockstraĂ&#x;e. Auf dem Kutschbock

sitzt Walter Ertl, dessen UrgroĂ&#x;vater noch beim KĂśnig Postillion war. Reisetermine 2014: Dienstag, 6., bis Freitag, 9. Mai; Dienstag, 3., bis Freitag. 6. Juni; Dienstag, 1., bis Freitag 4. Juli; Dienstag, 5., bis Freitag 8. August; Dienstag, 2., bis Freitag, 5. Sept. Die Isnyer Postillion-Tour organisiert die Isny Marketing GmbH auch fĂźr Gruppen gerne zum Wunschtermin. Weitere Informationen unter Telefon 0 75 62/9 75 63-0 oder unter www.isny.de

Musikkapelle feiert 125-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums veranstaltet die Musikkapelle Simmerberg vom 30. April bis 4. Mai ein fĂźnftägiges Fest fĂźr Jung und Alt. Der Festauftakt beginnt am Mittwoch, den 30.04.2014 mit der Oktoberfestband â&#x20AC;&#x17E;Blechblosnâ&#x20AC;&#x153;.

ANZEIGEN

FuĂ&#x;ballGolf & SwinGolf Das Freizeiterlebnis im Allgäu! Spiel SpaĂ&#x; Begeisterung! FĂźr Familien-, Firmen- und VereinsausďŹ&#x201A;Ăźge 88145 Opfenbach/Mywiler www.swingolf-allgaeu.de Tel +49 083859214374 Mo +49 016098527331

  

  

 %#$%'  )))&#!%#$%'

 

 % #%$"#&  $$ #! # $%!#$ #*& ( !& %# $  

www.musik-baisweil.de

57. 57 BEZIRKSMUSIK BEZIRKSMUSIKFEST IRKSMUSIKFEST IRKSMUSIKFEST 29. 29 Mai ai bis is 2. Juni uni 2014

Donnerstag, 29. Donnerstag, 9. Mai ai r 11 Uh

Bieranstich mit

Blasmusik

Freitag Freitag,, 30. 0. Mai ai

von frßh bis spät

Samstag,, 31. Samstag 1. Mai ai

Sonntag Sonntag,, 1. Juni uni h 10.3 0 U 13 Uhr

r

FrĂźhschoppen Gemeinschaftschor &

Festumzug

Montag 2. Juni Montag, uni

2 0 U hr

zSternmarsch ausklang 19 Uhr

mit Fest-

JĂźrgen Drews kommt am Freitag, 2. Mai, nach Simmerberg. Foto: oh

Gäste kommen an diesem Abend JĂźrgen Drews (Kornblumen, Ein Bett im Kornfeld ), Peter Wackel (Joana, ScheiĂ&#x; draufâ&#x20AC;Ś), Tim Toupet (Fliegerlied, Ich bin ein DĂśner) sowie DJ Marco Mzee nach Simmerberg. â&#x20AC;&#x17E;Musik bewegt Menschenâ&#x20AC;&#x153;: Im Rahmen des Jubiläums war es der Kapelle ein besonderes Anliegen, soziales Engagement zu zeigen. Aus diesem Grund veranstaltet sie am Samstag, 3. Mai, einen â&#x20AC;&#x17E;Spendenlaufâ&#x20AC;&#x153; zu Gunsten des Buntes Kreises Allgäu. Ziel des Laufes ist es, dass sich mĂśglichst viele Teilnehmer gemeinsam fĂźr den guten Zweck â&#x20AC;&#x17E;bewegenâ&#x20AC;&#x153;. Die erbetene Spende von mindestens 10 Euro je Teilnehmer geht an den Bunten Kreis Allgäu. Am Abend wird die Wasenband â&#x20AC;&#x17E;Lederrebellenâ&#x20AC;&#x153; das Festzelt zum Beben bringen. Der HĂśhepunkt des Jubiläumfestes ist der Blasmusiktag am 4. Mai. Beginnend mit der Messe im Zelt, dem groĂ&#x;en Gemeinschaftschor mit anschlieĂ&#x;endem Umzug durchs Dorf. Abgerundet mit Blasmusikstimmung im Zelt bis hin zum Festausklang ab 18.00 Uhr mit den aus Funk und Fernsehen bekannten â&#x20AC;&#x17E;Dorfrockernâ&#x20AC;&#x153; und den â&#x20AC;&#x17E; Flotten BĂśhmischenâ&#x20AC;&#x153;.

â&#x20AC;&#x17E;Ernst Hutter & die Egerländer Musikantenâ&#x20AC;&#x153; treten am Donnerstag, 1. Mai, in Simmerberg auf. In den 56 Jahren ihres Bestehens (seit der GrĂźndung durch Ernst Mosch und einigen Mitmusikern) wurden â&#x20AC;&#x17E;Die Egerländer Musikantenâ&#x20AC;&#x153; mit Sicherheit zum â&#x20AC;&#x17E;erfolgreichsten Blasorchester der Weltâ&#x20AC;&#x153;. Weitere Infos unter â&#x20AC;&#x17E;Simmerberg â&#x20AC;&#x201C; Mallorca fĂźr eine Nachtâ&#x20AC;&#x153;, heiĂ&#x;t das groĂ&#x;e Treffen www.allgaeuer-musikfest2014.de oder unter 0177/1745818 der Stars am Freitag, 2. Mai. Als

Kaufbeuren. David Case, 15 Jahre, 1,75 cm groĂ&#x;, hängende Schultern, schlurfender Gang, mittelbraunes Haar, schiefe Zähne, helle Haut â&#x20AC;&#x201C; ein ganz normaler Junge. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ihm klar wird, er kĂśnnte mĂśglicherweise durch einen Wechsel seiner Identität das Schicksal austricksen. Aus David Case wird Justin Case. Der Stadtjugenring Kaufbeuren zeigt mit â&#x20AC;&#x17E;Just in Caseâ&#x20AC;&#x153;, dass schwierige, ernste Themen auch eine witzige, humorvolle und diesem Fall verrĂźckte Seite haben. Premiere ist am Samstag, 10. Mai, 19.30 Uhr, Theater Schauburg. Weitere Termine: Fr., 16.; Fr., 23.; Fr. 30. und Sa., 31. Mai, jeweils 19.30 Uhr. Sa., 17. und Sa., 24. Mai um 17 Uhr. Tickets unter www.reservix.de, im Stadtmuseum Kaufbeuren, und der Buchhandlung Menzel, SudetenstraĂ&#x;e 119. Mehr Infos unter www.kulturwerkstatt.eu

Ihre Anzeigenberater

Tamara Jahn jahn@azv.de I 08 31/2 06-57 79

Hannes Nägele naegele@azv.de I 08 31/2 06-4 38

Donnerstag, 1. Mai, ab 14 Uhr

Maibaum und Tiroler Leckereien Jungholz. Mit Baum in den Mai: PĂźnktlich zu Beginn des Wonnemonats steht am Donnerstag, 1. Mai ,wieder das traditionelle Maibaumaufstellen am Feuerwehrhaus in Jungholz auf dem Programm. Um 14 Uhr wird der mit Schildern der Jungholzer Vereine festlich geschmĂźckten Maibaum aufgestellt. Und danach, da wird dann bei bester FrĂźhlingslaune, allerhand Tiroler Leckereien und einem wĂźrzigen Maibock-Bier, so richtig nach Herzenslust und guter alter Sitte gefeiert. FĂźr die nĂśtige Stimmung sorgt die Musikkapelle Jungholz. Weitere AuskĂźnfte:Torismus band Tannheimer Tal VilsalpseestraĂ&#x;e 1 A-6675 Tannheim Fon +43 (0) 5675 62 20 0 Fax +43 (0) 5675 62 20 60 info@tannheimertal.com www.tannheimertal.com Weitere Termine zum 1. Mai ďŹ nden Sie auf Seite 40.

Im Kräutergarten von Jungholz gedeihen zalreiche leckere Gewächse.

Foto: oh

Sonntag, 18. Mai, ab 10.45 Uhr, Jungholz

Kräuterfrauen laden ein Am Sonntag, 18. Mai, von 10.45 bis 13 Uhr veranstalten die Kräuterfrauen in Jungholz ein FrĂźhlingsfest mit Blumen- und Kräuterverkauf. Auch im Kräutergarten hat der FrĂźhling Einzug gehalten. Der Minzegarten beim Rathaus und der neugestaltete Alpenblumengarten, in TĂśpfen gepďŹ&#x201A;anzt, laden zu einem Spaziergang durch Jungholz ein.

Der ErlĂśs der Veranstaltung kommt â&#x20AC;&#x17E;in die Erdeâ&#x20AC;&#x153;. Die Kräuterfrauen kaufen davon PďŹ&#x201A;anzen und Blumenerde und kĂźmmern sich um den Kräutergarten an der Kirche, das Kräutertor mit der kleinen GrĂźnanlage und die Beete an der HauptstraĂ&#x;e. Weitere AuskĂźnfte erhalten Sie unter www.tannheimertal.com


Freizeit

ANZEIGE

|11

Geotop „Teufelsküche“ im Günztal/Liebenthann

Wo der Teufel einst den Kochlöfel schwang Das Günztal besitzt einzigartige Kostbarkeiten wie Orchideen und Trollblumenwiesen, Feuchtbiotope als Lebensraum von Amphibien und eine Biberkolonnie unterhalb der Mühle. Flankiert wird das Tal von artenreichen Hangwäldern mit seltenen Waldbaumarten. Aus zahlreichen Quellen entspringen Bäche. Mitunter kommt es an den Quellen zu Tuffbildungen oder bizarren, mit Winterschachtelhalmen bewachsenen Quellsümpfen. Vis-à-vis der Mühle im Hangwald ist das Geotop „Teufelsküche“ gelegen, das in der Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns

geführt wird. Brigitte und Steffen Haid von der „Schlossmühle Liebenthann“ veranstalten Führungen in die „Teufelsküche“. Diese dauern rund zwei Stunden. Dabei erfahren Gäste viel übers Günztal und natürlich über die „Küche des Teufels“. Wussten Sie zum Beispiel, dass der Zunderschwamm bis Mitte des 19. Jahrhunderts das meistverbreitete Mittel war, um Feuer zu machen? Weitere Informationen unter Telefon 0 83 72/98 02 63 www.liebenthann.de

Wanderer auf dem Baumkronenweg im Walderlebniszentrum Ziegelwies in Füssen. Foto: Gerhard Eisenschink

Baumkronenweg in Füssen bis Ende Oktober geöffnet

Blick von oben über Landesgrenze Der Baumkronenweg in Füssen hat seine Tore geöffnet. Bis Ende Oktober ist der Aussichtssteg durch den Lech-Auwald täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Über 480 Meter Länge und in bis zu 20 Metern Höhe spannt sich die grazile, nur von vier Stützen getragene Holzkonstruktion und ermöglicht neue Ein- und Ausblicke in die oberen Baumregionen, auf den Lech und die Alpengipfel. Der Bau im Füssener Walderlebniszentrum Ziegelwies (WEZ) ist der erste seiner Art in den neun bayerischen Walderlebniszentren und zugleich der einzige Baumkronenweg in Deutschland, der eine Landesgrenze – in diesem Fall

nach Österreich – überschreitet. Barrierefreie Zugänge und eine komfortable Breite von 1,80 Metern machen die luftige Entdeckungsreise auch für Rollstuhlfahrer möglich. Der Eintrittspreis kommt Familien wie auch Kinderund Jugendgruppen entgegen: Erwachsene zahlen 4 Euro pro Person, Besucher unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen und technische Daten sind unter www.baumkronenweg. eu online. Was Besucher sonst noch erleben können und welche Veranstaltungen die WEZ-Ranger anbieten, dafür klickt man am besten auf www.walderlebniszentrum.eu

10 Jahre Südsee-THERME Mitt Mi tten tt en im Al Allg lgäu lg äu gen enie ieße ie ßen ße n Er Erho ho lungsuchende seit 1. Mai 2004 in der THERME Bad Wörishofen den ‚Zauber der Südsee‘. Das einzigartige Konzept des ‚Südseeurlaubs mit Gesundheitsbonus‘ hat seit Eröffnung vor 10 Jahren bereits mehr als 6,8 Millionen Thermenund Saunagäste begeistert. Absolute Ruhe und Entspannung garantiert das Mindestalter von 16 Jahren. Immer samstags erobern Familien von 9 bis 18 Uhr die THERME. Auszeit unter Palmen Echte Palmen, feiner Sandstrand und traumhafte Ruheoasen laden 365 Tage im Jahr zu unbeschwerten Wohlfühlstunden ein. Für die Schönwettergarantie sorgen die riesigen Kuppeln im Thermen- und Saunaparadies. Sind sie geöffnet, verwandelt sich die THERME in eine tropische Südseelandschaft unter freiem Himmel. Neben der wunderbaren Urlaubsatmosphäre kommt in der THERME Bad Wörishofen auch die Gesundheit nicht zu kurz. Das Thermalheilwasser ist staatlich anerkannt und mit seinem hohen Gehalt an wertvollen Mineralien ausgesprochen wohltuend. Besonders wertvoll ist ein Bad in den einzigartigen Vitalbecken der golden leuchtenden Onyx-Grotte und im Blütenkelch. Unter wissenschaftlicher Leitung wird durch die zusätzliche Anreicherung des Thermalwassers mit Sole, Schwefel, Jod- Selen, Calcium und Lithium eine intensive Heilwirkung erzielt. Einzigartige Vielfalt Für ein positives Körpergefühl lädt das Aktiv-Team mehrmals täglich zur beliebten Wassergymnastik ein. Wer seiner Haut zusätzlich etwas Gutes tun möchte, gönnt sich

Im rustikalen ‚Blockhaus am See‘ erleben Saunaliebhaber mehrmals täglich den beeindruckenden ‚Thronsaal-Aufguss‘. mit Verwöhn-Angeboten wie der Beautymaske und dem Salzpeeling eine Extra-Pflege. Für noch mehr Abwechslung sorgen die Farbtherapieräume, Infrarotliegen, der Kneipp-Parcours, das AromaDampfbad und das Kräuter-Warmbad nach Pfarrer Sebastian Kneipp. Im Anschluss lässt es sich auf bequemen Liegen unter Palmen oder in der im Stil der Vulkaninsel Lanzarote gestalteten RuheOase herrlich entspannen und träumen. Jubiläums-Programm in der THERME Am 1. Mai feiert die THERME Bad Wörishofen ‚10 Jahre Südsee‘. An diesem Tag erwartet alle Wellnessliebhaber ein umfangreiches Jubiläums-Programm mit exotischen Südsee-Tänzen, verzaubernder LiveMusik, entspannenden Fantasiereisen und traumhaften Aufguss-Highlights. Abgerundet wird dieser besondere Tag mit einem alkoholfreien Gratis-Cocktail. Im Anschluss an den Thermengeburtstag erwarten

die Gäste vom 2. bis 11. Mai täglich abwechslungsreiche Gesundheits-, Fitness-, Beauty- und Wellness-Aktionen. Traumhaftes Saunaparadies Saunabesuche sind gesund und machen schön. Das regelmäßige Schwitzen stärkt das Immunsystem, bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt für schöne Haut. Auch auf die Psyche hat die wohltuende Wirkung der Sauna einen positiven Einfluss. Stress fällt ab und die Hormonausschüttung führt zu einem wohligen Glücksgefühl. Im SPA Juwel Saunaparadies der THERME Bad Wörishofen genießen Gäste die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Sauna in traumhaft schönem Ambiente. Mehr als 15 thematisierte Saunaattraktionen, türkisglitzernde Heilwasserflächen sowie zahlreiche Aufguss- und Beautyextras sorgen für ein unvergleichliches Erlebnis. Weitere Informationen unter ad

Allgäuer Hochalpen

Steinböcke und Steinadler Die Hochalpen Steinadler und Raufußkauz, Wanderfalke, Weißrückenspecht und Zwergschnäpper – sie alle haben die Allgäuer Hochalpen zur Heimat. Das 200 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet am Fuße der Zweitausender Hochvogel und Mädelegabel ist der „Edelstein im bayerischen Alpenbogen“. Ein Paradies der Bergvögel.

Steinbocktour Einzigartig in den Alpen ist die „Steinbock-Tour“ von Hütte zu Hütte quer durch die Allgäuer Alpen mit dem berühmten Heilbronner Weg als Höhepunkt. Tagelang keine Straße, keine Hektik. Start und Ziel ist Oberstdorf. Die Route ist variierbar. Weitere Informationen: www.steinbock-tour.de www.heilbronner-weg.info

Bonusstunde Gutschein für eine

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in der THERME Bad Wörishofen um eine wohltuende Stunde Entspannung und Erholung.

Gutschein ist gültig bis 31. Mai 2014 Pro Person und Besuch kann nur ein Gutschein eingelöst werden.

Bei schönem Wetter lässt es sich am Thermenstrand auf einer der bequemen Liegen herrlich entspannen.

THERME Bad Wörishofen Thermenallee 1 86825 Bad Wörishofen Tel. 0 82 47/399 300 www.therme-badwoerishofen.de


12|

Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Samstag, 24. Mai, 14 Uhr, Sonthofen

Bergsprint beim Stöcklerennen

Die Frauen sind beim neunten Immenstädter Frauenlauf unter sich.

Foto: oh

Samstag, 10. Mai, ab 14 Uhr, Auwaldstadion immenstadt

Frauen laufen unter sich eine Besonderheit im Allgäuer Laufkalender ist der immenstädter Frauenlauf, zu dem die Triathlonabteilung des TV immenstadt am Samstag, 10. Mai 2014, einlädt. Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr mit dem Kinderlauf, der Hauptlauf der Frauen startet um 15 Uhr. Die Fünf-Kilometer-Strecke des Frauenlaufs führt in zwei unterschiedlichen Runden um den Auwaldsee und an der iller entlang. Für die Kinder wird ein

Cross-Parcours mit altersgerechten Streckenlängen gestaltet. neben den gesamt- und Altersklassenpreisen gibt es auch eine Sonderwertung für Starterinnen aus derselben Familie sowie einen Sonderpreis für den größten teilnehmenden Verein bzw. die größte gruppierung. Vormeldungen sind bis Donnerstag, 8. Mai 2014, möglich, nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start. info und Anmeldung unter www.frauenlauf-immenstadt.de

Samstag, 31. Mai, Start um 8 Uhr

Donnerstag, 1. Mai, Start um 10 Uhr

12 Stunden Mountainbiken

Weilheimer Aulauf

Weilheim. zum achten Mal wird die 12 Stunden MTB-Weltmeisterschaft ausgetragen. Dabei messen sich Lizenz- und Hobby-Fahrer auf einer sechs Kilometer langen CrossCountry-Strecke (Trails, Schotterpassagen, schnelle Wiesenabfahrten) mit 100 Höhenmetern. www.sec-sportevents.com

Weilheim. Der Frühjahrslauf für Familien und Bestzeitenjäger führt über fünf und zehn Kilometer an der Ammer entlang. Für Kinder und Jugendliche gibt es je nach Alter verschieden lange Distanzen, auch nordic Walker und die Team-Staffel werden gewertet. www.aulauf.tsv-weilheim.com

Anzeigen

Laufsport aus Leidenschaft Wir wissen, dass Top-Leistungen Top-Schuhe brauchen. Deshalb bieten wir Ihnen die differenzierteste Auswahl an Running-Schuhen.

Kempten | Kronenstraße 12 | Telefon (0831) 201218 | www.laufsport-saukel.de

Radsport XXL Radsport

Tel.: 08331/82537

www.radl-stadl.de

.de

wa h l s u A e nter ro ß e g C s u d ä a n l lg

Beim 8. Stöcklerennen sind auf einer Streckenlänge von ca. 6 Kilometern knappe 600 Höhenmeter zu bewältigen. Auf getrennter Streckenführung für Biker, Läufer und Rennräder erwarten die Teilnehmer knackige Anstiege. Die Rennradler bleiben durchgehend auf dem asphaltierten Alpweg, dessen nutzung der „Alpwegverband Breiten“ freundlicherweise zugestimmt hat. Allerdings fahren die Rennradler nach der „Staig“ nach Tiefenbach und von dort hoch zum Alpweg. Die Mountainbiker und Bergläufer haben auch Wald- und Forstwege mit Wurzelpassagen und „ruppigen“ Abschnitten zu bewältigen. Start ist um 14 Uhr am Anstieg zur „Staig“ in der Waltenerstraße in Sonthofen, ziel ist die Wendeplatte am „Bildstöckle“. Die Siegerehrung indet um 16 Uhr im Rahmen des „3. Sonthofer Bikedays“ am Allgäu Outlet, immenstädter Straße statt. www.radsport-sonthofen.de www.rsv-sonthofen.de Sonntag, 18. Mai, Start um 9.30 Uhr

6. Kneippstadt Marathon-Tag Bad Wörishofen. zum sechsten Mal putzt sich Bad Wörishofen für den bei Hobbysportlern wie Spitzenathleten gleichermaßen beliebten „6. Kneippstadt MarathonTag“, heraus: am Sonntag, 18. Mai, ist die gesamte Stadt wieder fest in den Händen der Laufbegeisterten. es gibt drei Strecken zur Auswahl: den sieben Kilometer langen „CityRun“ mit Firmenwertung, die 14 Kilometer lange „CityChallenge“ und den Halbmarathon „CityHalf“ über 21,1 Kilometer. gestartet werden alle Läufe um 9.30 Uhr. Bereits um 9.09 Uhr gehen beim „CityKids“Lauf alle nachwuchs-Runner über 444 Meter an den Start. informationen unter www.kneippstadtmarathon.de

Beim 8. Stöcklerennen warten knackige Anstiege auf die Teilnehmer.

Foto: oh

 VorschAU Sonntag, 1. Juni, ab 8.45 Uhr, immenstadt

Illermarathon & Halbmarathon

Vom Auwald-Sportzentrum führt die Strecke durch die Altstadt von immenstadt ein Stück weit auf dem Bodensee-Königsee-Radweg. Vorbei am Kleinen und großen Alpsee geht es hinaus ins Konstanzer Tal zum Wendepunkt hinter dem Weiler Bleichgut. Über Trieblings und Bühl laufen die Teilnehmer am Alpsee entlang nach immenstadt in das Auwald-Sportzentrum zurück. Hier endet der Halbmarathon, bei dem auch die schwäbischen Halb-

marathon-Meister gekürt werden. Die Marathonis laufen weiter durch das Stadion auf einer Teilstrecke des iller-Radwanderweges. An Blaichach, Bihlerdorf, Rieden und Sonthofen vorbei geht es über den Wendepunkt in Höhe von Altstädten auf gleicher Strecke zurück ins ziel. Außerdem können auch zehn Kilometer gelaufen oder im nordic-Walking-Schritt zurück gelegt werden. www.iller-marathon.de

Memmingen-Dickenreishausen Autobahnabfahrt A7 Memmingen-Süd

Unterdorfstr. 29-33

A

ro Elekt

R

el es Rad t h c i e L u er mit ne s E-Bike … ik Techn h Täglic fahren! Probe reise! rp S o n de

Mo. – Fr. 10 – 18.30 Uhr Sa. 10 – 16.00 Uhr

Freitag, 6. Juni, 18 Uhr, Sonthofen

Sonthofer Citylauf für 3er-Teams Am Freitag, 6. Juni fällt der Startschuss zum Sonthofer Citylauf. Der Start- und zielbereich des Citylaufs beindet sich auf dem Spitalplatz, hier indet auch die Siegerehrung des beliebten 3er Team-Laufs statt. Der „SontSo sehen Sieger aus: Bei der Firmen- hofer Hirschbräu-Citylauf“ ist wertung gibt es einen Wanderpokal zu ein Staffellauf, der nicht nur für gewinnen. Foto: oh ambitionierte Sportler, sondern

vor allem Hobbyläufer, Familien-, Firmen-, Behörden- und Vereinsmannschaften sowie Lauftreffs und reine „Just for Fun“-Teams ansprechen soll. Die Streckenlänge von etwa 5,2 Kilometern (65 Höhenmeter vom Start bis Hofen) ist ohne weiteres von jedem Sportler zu bewältigen. www.sonthofer-citylauf.de


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Samstag, 17. Mai, Start ab 11 Uhr, Bad Waldsee

Sonntag, 18. Mai, ab 10.20 Uhr, Oberstdorf

Lauieber greit um sich

15. Gebirgstälerlauf

Die Laufveranstaltung indet zum zwölten Mal statt

neben den klassischen Wettkampfstrecken über 10.000 Meter, den Halbmarathon und den Marathon wird zum zweiten Mal ein Teamlauf angeboten, bei dem es nicht um möglichst schnelle zeiten geht, sondern um die im Team gelaufenen Runden. 42 Minuten lang haben die beliebig großen Teams zeit, um ihre Runden durch die historische innenstadt zu drehen. in der Wer-

tung werden die größten Teams und die Teams mit den meisten Runden prämiert. Alter und geschlecht spielen bei der Teamzusammensetzung keine Rolle. ideal für Firmen, Vereine, Schulklassen und Stammtische! Bereits ab 11 Uhr inden die Kinderläufe über verschiedene Distanzen statt. www.badwaldseer-laufieber.de

Das „Laufieber“ wird viel gelobt für seine idyllischen Strecken.

|13

Atemberaubende Ausblicke auf Panoramastrecke Am Sonntag, 18. Mai, starten die Läufer auf die Panoramastrecke zwischen Oberstdorf, Spielmannsau und Oytal. Für die 21,1 Kilometer geht es von der Startlinie am Oberstdorf Haus nach Ein lohnender Blick: Beim Neuschwan- einer kleinen Ortsrunde in Richsteinlauf bekommen die Teilnehmer die tung Hoffmannsruhe, über den Königsschlösser zu sehen. Foto: oh Moorweiher und den Christelsee bis zum Wendepunkt an der Alpe Sonntag, 4. Mai, 9 Uhr Oberau im Trettachtal. Der Rückweg führt die Läufer über das PeLaufend auf die cherholz, gottenried, Dietersberg Schlösser blicken

und gruben. Von dort aus geht es über den Hohennadelweg ins Oytal hinein, danach über die Oytalstraße Richtung Kühberg und von dort aus auf die zielgerade. Die fünf Kilometer lange Strecke ist für alle Hobbyläufer und einsteiger gedacht. Die Frauen starten um 10.20 Uhr, die Männer folgen um 10.35 Uhr. Der Startschuss für die Hobbyrunde erfolgt um 10.45 Uhr. informationen unter www.gebirgstaelerlauf.de

Schwangau. Der 13. neuschwansteinlauf am Sonntag, 4. Mai, führt durch Schwangau sowie rund um den Bannwaldsee und dessen naturschutzgebiet. es gibt zwei Distanzen: einen Halbmarathon mit 21,1 Kilometern und einen 10-Kilometer-Lauf. gestartet wird um 9 Uhr am Campingplatz zwischen Buching und Schwangau. information und Anmeldung Foto: oh www.neuschwansteinmarathon.de Nach dem Wendepunkt passieren die Läufer den Gasthof Spielmannsau.

Foto: oh Anzeige

Bildergalerie unter www.schweighartreisen.de

Wir bringen Ihren Urlaub auf Touren

Anzeige

Am Mühlbach 16 · 87487 Wiggensbach ·Telefon (08370) 250 · Fax (08370) 8285 · E-Mail: info@schweighartreisen.de

SARDINIEN Das Juwel im Mittelmeer 8 Tage Sonntag bis Sonntag, 4. bis 11. Mai • 5x Ü/HP • 2x Fährfahrten in Kabinen • Rad-Reiseleitung Alex • Fähre nach Maddalena/retour Preis p. P. im DZ 945.ENNSRADWEG

Wiesen, Felsen, klares W Wasser ser 4 Tage Freitag bis Montag, 30. Mai bis 2. Juni • Fahrt im Fernreisebus • 3x Ü/HP • Eintritt Schloss Admont • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 425.-

SÜDITALIEN Rad- und Badeurlaub 9 Tage Freitag bis Samstag 30. Mai bis 7. Juni • Fahrt im Fernreisebus • 7x Ü/HP in Tortoreto Lido • Kartenmaterial für die Radler Preis p. P. im DZ 620.DER INNRADWEG TEIL I

Das Fahrrad ist nicht nur ein ökologisches Mittel, um die Natur oder einfach eine Stadt zu erkunden, sondern eine Art zu leben und wertvolle Erfahrungen dies- und jenseits der Strecken zu sammeln. Bei unseren individuellen Radreisen stehen die Begegnung mit Kulturen, das Kennenlernen von Land und Leuten sowie unvergessliche Naturerlebnisse im Vordergrund. Sie fahren im modernen Vier-Sterne-Bus – Ihr Rad wird sicher im geschlossenen Spezialanhänger transportiert. Die Unterkünfte sind reserviert und Ihr Gepäck wird von Ort zu Ort transportiert. Unsere Radführer weisen Ihnen den Weg und ein Begleitbus ist immer in erreichbarer Nähe. An den Strecken kann jederzeit Halt gemacht werden, um Ortschaften und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, in einem Fluss oder See zu baden. Und sollte Ihnen eine Radtour zu anstrengend werden – kein Problem: Sie können jederzeit in den Begleitbus umsteigen.

4 Tage Sonntag bis Mittwoch, 8. bis 11. Juni • 3x Ü/HP • Stadtführung in Innsbruck • Fahrt im Fernreisebus • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 425.-

INSEL RAB/KRK/PAG Rad-/Bade-/Urlaubsreise 7 Tage Pfingstmontag bis Sonntag, 9. bis 15. Juni • 6x Ü/HP • Schiffsausflug zur Insel Pag • Abendessen inkl. Getränke • Altstadtführung Preis p. P. im DZ ab 455.MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE

6 Tage Montag bis Samstag, 16. bis 21. Juni • 5x Ü/HP • Stadtführung in Waren • Besichtigung Wisent Gehege • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 650.-

DER MOSELRADWEG

5 Tage Mittwoch bis Sonntag, 25. bis 29. Juni • 4x Ü/HP • Stadtführung in Trier und Koblenz • Eintritt Burg Eltz • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 550.-

DER DRAURADWEG

6 Tage Montag bis Samstag, 30. Juni bis 5. Juli • 5x Ü/HP • Stadtführung in Klagenfurt, Villach, Spittal • Greifvogelschau Landskron • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 635.-

DER MAINRADWEG TEIL II

5 Tage

Sonntag bis Donnerstag, 6. bis 10. Juli Mittwoch bis Sonntag, 13. bis 17. August • 4x Ü/HP • Rad-Reiseleitung Alex • Stadtführung in Aschaffenburg, Frankfurt und Mainz Preis p. P. im DZ 535.-

BÖHMENS KÖNIGSSCHLÖSSER

6 Tage Freitag bis Mittwoch, 1. bis 6. August • 5x Ü/HP • Stadtführung in Prag & Kruman • Schlossführungen • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 690.-

DER MAINRADWEG TEIL I

5 Tage Donnerstag bis Montag, 7. bis 11. August • 4x Ü/HP • Rad-Reiseleitung Alex • Stadtführung in Bayreuth, Bamberg und Würzburg Preis p. P. im DZ 535.-

PIEMONT Genussradeln mit Gaumenfreuden 5 Tage Mittwoch bis Sonntag, 10. bis 14. September • 4x Ü/HP • Rad-Reiseleitung Preis p. P. im DZ 495.DIE SCHLÖSSER DER LOIRE

7 Tage Montag bis Sonntag, 15. bis 21. September • 6x Ü/HP • Rad-Reiseleitung Alex • Schloss Chenonceau • Gärten Villandry Preis p. P. im DZ 955.-

MITTELMOSEL Im reizvollen Flussdreieck 3 Tage Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. September • 2x Ü/HP im 3*-Hotel in Lieser • Rad-Reiseleitung Xare Preis p. P. im DZ 250.SLOWENIEN

Zwischen Drau und Mur 7 Tage Montag bis Sonntag, 22. bis 28. September • 6x Ü/HP • Weinverkostung • Stadtführung in Maribor • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 745.-

STERNRADTOUREN ISTRIEN

7 Tage Sonntag bis Samstag, 12. bis 18. Oktober • 6x Ü/HP • Stadtführung in Poreˇc und Pula • Eintritt und Führung Grotte • Rad-Reiseleitung Alex Preis p. P. im DZ 645.-

MERAN UND VENEDIG Bella Italia talia per er Fahrrad ahrrad 5 Tage Sonntag bis Donnerstag, 19. bis 23. Oktober • 4x Ü/HP • Stadtführung in Trient, Venedig, Padua Preis p. P. im DZ 560.RADREISE DURCHS SCHÖNE ALTMÜHLTAL

2 Tage Samstag bis Sonntag, 26. bis 27. Juli • 1x Ü/HP Preis p. P. im DZ 135.-

TAGESFAHRTEN • Samstag, 3. Mai Bodensee, ca. 55 km • Mittwoch, 21. Mai Lechtal, ca. 65 km • Mittwoch, 28. Mai Taubertal: Rothenburg – Weikerstein – Bad Mergentheim, ca. 65 km • Samstag, 14. Juni Remstal, ca. 65 km • Mittwoch, 25. Juni Starnberger See, ca. 57 km • Mittwoch, 16. Juli Donautal – Beuron – Sigmaringen, ca. 30 km • Mittwoch, 30. Juli Lautertal, ca. 46 km • Dienstag, 12. August Altmühltal, ca. 65 km • Mittwoch, 20. August Chiemsee Umrundung, ca. 60 km • Mittwoch, 10. September Lechtal, ca. 65 km Preis je Fahrt: 30.• Mittwoch, 18. Juni und Samstag, 23. August Rad-Zubringer Hittisau

15.-

• Samstag, 28. Juni und Mittwoch, 27. August Rad-Zubringer Oberjoch

15.-

Fordern Sie kostenlos unser Radreise-Programm 2014 an oder besuchen uns im Internet unter www.schweighartreisen.de


14|

FreIzeIt

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Anzeigen

Aufführungen ab Donnerstag, 1. Mai

heaterstück: Der Diener zweier Herren

Biergarten mit Schlossblick geöffnet!

U

ab S

NE

om

2014mer

Sc Schwangau Gipsmühlweg 5 l 87645 Schwangau Tel. 0 83 62/92 64 68 - 0 l www.schlossbrauhaus.de

Wahl der deutschen Hutkönigin Hut-Modenschau Hut-Markt Oldtimertreffen Musik u.a. mit „Soult rouble“

Verkaufsoffener Sonntag von 12 - 17 Uhr Theaterensemble „Die Stelzer“ mit Ha ute Couture Walking Ac ts

Sonntag 25. Mai

2014

     

Jetzt Frühlingsangebote buchen 1 Woche inkl. Flug, Unterkunft und Transfer ab € 448,- p.P. Wir beraten Sie gerne:

Gratis T 0800 589 3027 und in Ihrem Reisebüror

Noch mehr Angebote auf www.rhomberg-reisen.com Rhomberg Reisen GmbH, Eisengasse 12, A-6850 Dornbirn

Neugablonz/Kaufbeuren. Das „Theater im Turm“ neugablonz spielt das Paradestück der Commedia dell‘ Arte von Carlo goldoni: „Der Diener zweier Herren“. es erzählt die geschichte von Truffaldino, dem naiv-schlauen Diener, der zwei Herren gleichzeitig zu Diensten ist. Besucher erfahren, wie er diese nicht ganz leichte Aufgabe bewältigt und welche Verwicklungen sich im Hause Pantalones durch einen überraschenden Besuch ergeben. Vorstellungen im Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche in neugablonz: 1., 2. und 3. Mai, Beginn jeweils um 20 Uhr. Karten bei der Buchhandlung Menzel, neugablonz. Aufführungen im Kaufbeurer Stadttheater: 9., 10., 16. und 17. Mai. Beginn jeweils um 20 Uhr. Karten bei Lotto-Toto-engels, Kaufbeuren.

Seit 1988 lebt Wolf-Dieter Storl mit seiner Familie bei Isny im Allgäu auf der Adelegg, streift durch die Wälder, gärtnert, schreibt Bücher und bietet Seminare an. Foto: oh

Freitag, 2. Mai, 19 Uhr

Vortrag über den Zauber der Planzen der Adelegg Isny. Die Adelegg ist ein Refugium besonderer Planzen – darunter viele Kräuter, die dem Landvolk als wertvolle Heilmittel dienten. Am Freitag, 2. Mai, 19 Uhr, erläutert der Kulturanthropologe und ethnobotaniker Dr. Wolf-Dieter Storl im Kurhaus am Park in isny die wichtigsten Heilplanzen in ihrem botanischen und kulturellen zusammenhang. Das gärtnern, aber noch mehr die wilde, ursprüngliche natur, die Wildplanzen und Tiere, sind für Dr. Wolf-Dieter Storl schon immer eine Quelle der inspiration und formten seine Lebensphilosophie. Von den Cheyenne und anderen traditionellen Völkern in Asien und Afrika sowie von den Überlieferungen und erzählungen europäischer Bauern und Kräuterkundiger erfuhr er viel über das Wesen der Planzen, über ihre „spirituellen“ Dimensionen. Karten sind im Vorverkauf, Telefon 0 75 62/9 75 63-0, und an der Abendkasse erhältlich.

Beim 6. Käsemarkt im Bauernhaus-Museum Wolfegg zeigen 25 Käsereien ihre Produkte. Außerdem erfahren Besucher viel Wissenswertes über die Herstellung von Käse. Foto: oh

Donnerstag, 1. Mai und Sonntag, 18. Mai, Bauernhaus-Museum Wolfegg

Fängt man mit Käse Mäuse? zwei spannende Veranstaltungen hält das Bauernhaus-Museum Wolfegg im Mai bereit: Am Donnerstag, 1. Mai, bieten ausgewählte Aussteller Kräuter, Planzen, Blumen, Sträucher und Stauden für den heimischen Frühlingsgarten an, die teilweise nur noch sehr selten zu inden sind. neben dem Kräuter- und Blümlesmarkt gibt es zahlreiche anderen Aktionen auf dem Museumsgelände: kulinarische Kräuterspezialitäten, Vorträge und Vorführungen über das Mäusefangen, Bienenführungen, Kurzvorträge über das Kräuterwissen der Hl. Hildegard von Bingen und das „Wilde Weiber Wissen“ um Kräuter, Handwerkervorführungen und wie immer großes Kinderprogramm zum Mitmachen, außerdem spielt das „Figurentheater Unterwegs“ spielt um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr „Hans im glück“. es gilt ein Sondereintrittspreis

von einem euro, der zum Besuch des Markts als auch des gesamten Museums berechtigt (Kinder sind frei). nicht nur Käsefreunde dürfen sich am Sonntag, 18. Mai, auf den 6. Käsemarkt freuen: neben den 25 Käsereien, die zum Probieren und Kaufen ihrer überwiegend handwerklich hergestellten Käsesorten einladen, gibt es Wissenswertes über die grasverarbeitung bis zur Käseherstellung in Oberschwaben. zu gast sind die Käsekönigin Andrea Haußmann aus Wangen und Käsesommelier Claudius Janner aus immenstadt, Barny Bitterwolf führt durch das Bühnenprogramm. Bauernhaus-Museum Wolfegg Freilichtmuseum Vogter Straße 4 D - 88364 Wolfegg Telefon 0 75 27/95 50-0 www.bauernhaus-museum.de

Donnerstag, 1. Mai, 20 Uhr, Kurhaus am Park, isny

Zum Abschluss: „In my Sixties“ Schauspielerin und Sängerin Maren Kroymann beehrt die Kleinkunstreihe „zwischentöne“ in isny zu deren Abschluss am Donnerstag, 1. Mai, um 20 Uhr im Kurhaus am Park. Viele Menschen nehmen den 60. geburtstag zum Anlass für eine wehmütige Rückschau auf ihr Leben. nicht so Maren Kroymann, deren Karriere gerade noch einmal so richtig Fahrt aufnimmt. Sie zeigt uns, dass Revolution und emanzipation letztlich auch im Alter nachwirken wie eine Frischzellen-Therapie mit Depot-Funktion. in ihrem neuen Programm „in my Sixties“ widmet sie sich der Musik der 60er Jahre mit unverstelltem Blick, tabulosem elan und frischem interesse anlässlich ihres nahenden persönlichen Jubiläums „50 Jahre Pubertät“.

„50 Jahre Pubertät“ hat Maren Kroymann hinter sich, die sie in „In my Sixties“ besingt. Foto: oh

Karten gibt es bei der isny Marketing gmbH, Büro für Tourismus, Unterer grabenweg 18, Telefon 0 75 62/9 75 63-50, und an der Abendkasse.


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

|15 Anzeigen

Ab Freitag, 2. Mai

Freitag, 2. Mai, 19.30 Uhr

Ein „Best of“ des Komikers Karl Valentin

Türkische Werke bei der „Nacht der Literatur“

Verschiedene Spielorte. Die Buchenberger Valentinaden wurden bereits sechs Mal in verschiedenen Variationen mit großem erfolg auf die Bühne gebracht. Obwohl das Repertoire des Münchner Komikers Karl Valentin noch Stoff geboten hätte, setzt das „Historische Theater Buchenberg“ mit einer zusammenfassung der erfolgreichsten Sketche als „Best of“ einen Schlussstrich unter diese Theaterära. Regie führen Manfred Frey und Andrea Beck. Volker Schmidt inszeniert das Chaosorchester. Die Termine: Freitag, 2. Mai, gasthaus „Kreuz“ Kreuzthal; Samstag, 3. Mai, Kulturtreff Oberreute; Freitag, 9. Mai, Pfarrsaal Buchenberg; Samstag, 10. Mai, gasthaus „Mittelallgäu“ Betzigau, Hauptmannsgreut. Beginn jeweils 19.59 Uhr. Karten gibt es in der Touristinfo in Buchenberg unter Telefon 0 83 78/92 02 22.

Lindau. Da das Bodenseefestival 2014 unter dem Motto „Türk kültürü“, türkische Kultur steht, schließt sich Lindau mit seiner „Langen nacht der Literatur“ diesem an. Die Texte, die am Freitag, 2. Mai, 19.30 Uhr, in der Villa Lindenhof in Bad Schachen vorgelesen werden, hat Dr. Thomas Kraft, der in Sachen Literatur als Berater des Kulturamtes Lindau tätig ist, ausgewählt. gelesen werden sie von Schauspieler Mike Maas und der Autor nefvel Cumart wird über die Bedeutung der Texte sprechen und den Abend moderieren. Die entdeckung der türkischen Literatur als eine der großen europäischen Literaturen ist in Deutschland spät in gang gekommen sein. erst mit der Verleihung des Literatur-nobelpreises 2006 an den istanbuler Autor Orhan Pamuk und der Rolle der Türkei als gastland der Frankfurter Buchmesse 2008 richtete sich das öffentliche interesse verstärkt auf die Literatur eines Landes, dessen Lebenskultur schon seit Jahrzehnten integraler Bestandteil unserer Alltagswelt geworden ist. Weitere infos und Karten gibt es unter www.kultur-lindau.de und unter www.reservix.de. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Samstag, 3. Mai, 13 bis 16 Uhr

Dirndl und Lederhosen in allen Formen & Farben Oy-Mittelberg. ihr Dirndl oder die Lederhose passt nicht mehr? Auf dem Trachten-Kleidermarkt im Kurhaus in Oy-Mittelberg am Samstag, 3. Mai, 13–16 Uhr, kann man mit dem Verkauf seiner noch gut erhaltenen Trachtengewänder anderen eine Freude machen und/ oder für sich selbst stöbern. Angeboten werden vom Haferlschuh bis zum gamsbart alles rund ums Trachtengwand für Mann, Frau und Kinder. So auch Dirndl, Blusen, Strickjacken, Janker, Lederhosen, Mieder, Pliseeröcke, Hüte, Schultertücher u.v.m. Abgabe der gut erhaltenen Kleidungsstücke ist am Vortag, Freitag, 2.Mai, von 15 bis 19 Uhr im Kurhaus Oy. Die Abrechnung und evtl. Rückgabe erfolgt am Samstag zwischen 16 und 17 Uhr. Chiffre-nummer-Vergabe unter Telefon 0 83 61/3 09 77.

Seit der Bandgründung 2006 spielten „Ziganimo“ auf zahlreichen Festen und Märkten. Foto: oh

Samstag, 3. Mai, 20 Uhr

Ziganimo – Musik von hier und anderswo Obergünzburg. Die zigeunerseele ist seit jeher dafür bekannt, herzergreifende Musik hervorzaubern zu können. Aus dieser jahrhundertealten Tradition schöpft das Dresdner Quartett „ziganimo“, sammelt Melodien und Weisen am Wegesrand, lässt sie durch die Seele ließen und gebiert ihren eigenen musikalischen Ausdruck, der Sehnsucht und des Fernwehs, aber auch der Leidenschafte und der Lebensfreude. Am Samstag, 3. Mai, sind sie ab 20 Uhr im Hirschsaal in Obergünzburg zu gast. Klezmer, Musette und Tango geben sich dann ein Stelldichein, entführen mit sehnsuchtsvollen Liedern und zünftigen Tänzen. Karten gibt es bei Familie Räder unter Telefon 0 83 72/10 37 und bei Familie Hörmann/Riedel unter 0 83 72/85 82. www.oikos-oberguenzburg.de

M ARK T

TAGE

31. MAI + 1. JUNI 2014 Markt ab Samstag, 31. Mai, 9 Uhr Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 17 Uhr

Samstag, 3. Mai, ab 14 Uhr, Bad Wörishofen

Tulpenpfad wird eröfnet Blumenliebhaber und naturfreunde dürfen sich freuen: Am Samstag, 3. Mai, lädt die Kneippstadt Bad Wörishofen zum Tulpenfest ein. Auf dem LuitpoldLeusser-Platz wird die „Bad Woerishofen“-Tulpe gegen 14 Uhr getauft und der eigens angelegte Tulpenpfad feierlich eröffnet. im Anschluss indet ab 15 Uhr eine kostenfreie Tulpenführung für alle interessierten über den neu angelegten Tulpenpfad statt. Die Führung wird vom Stadtgärtnereimeister Andreas Honner

geleitet, der alle Blumenfreunde auf einen spannenden Spaziergang mit insgesamt 39 Stationen mitnimmt. Als krönenden Abschluss eines Tages, der ganz im zeichen der besonderen Blume steht, laden der Kur- und Tourismusbetrieb und der TSV Bad Wörishofen ab 20 Uhr zum glanzvollen Tulpenball in den Kursaal ein. Ball-Karten gibt es im Vorverkauf im Kurhaus. Mehr infos zum Programm: www.bad-woerishofen.de

Samstag, 3., und Sonntag, 4. Mai, Missen-Wilhams

„Allgäuer-Oldtimer-Festival“ Auf der Bergrennstrecke Missen-Wiederhofen werden am Wochenende des 3. und 4. Mai wieder unzählige Oldtimer zu sehen sein, dann nämlich lädt Missen zum „Allgäuer-Oldtimer-Festival“. Am Samstag, 3. Mai, ist ab 14 Uhr ist die technische Abnahme der circa 130 Fahrzeuge im Feststadel. Hier können Besucher die Fahrzeuge aus nächster nähe betrachten.

K AUFBEURER

Am Sonntag, 4. Mai, gegen 8.30 Uhr beginnen die Trainings und die Rennläufe der Baujahre zwischen 1928 bis 1980. Die Fahrzeuge werden nach verschiedenen Klassen starten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine eigene nSU Klasse, welche in den 70er Jahren zu den schnellsten ihrer Art zählten. Weitere informationen unter Letztes Jahr waren einige Hingucker auf www.allgaeuer-oldtimerder Rennstrecke dabei – und das wird in festival.de diesem Jahr nicht anders sein. Foto: oh

Öffnungszeiten: Von 1. Mai bis 31. Oktober Tägl. von 10.00 – 17.00 Uhr Letzter Einlass: 16.30 Uhr Eintri�spreise: Erwachsene (ab 16) 4,– € Gruppentarif ab 10 P. 3,– €/P. Kinder & Jugendliche (bis 15) kostenlos Menschen mit Behinderung (mit Ausweis) kostenlos

SO FINDET IHR UNS

Walderlebniszentrum Ziegelwies Tiroler Straße 10 D-87629 Füssen Tel. +49 (0) 8362 93875-50 Fax +49 (0) 8362 93875-59 info@walderlebniszentrum.eu www.walderlebniszentrum.eu www.baumkronenweg.eu


16|

FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

ANZEIGEN

Freitag, 2. Mai, 20 Uhr, Hofgarten Stadthalle, Immenstadt

„Herzblut– Die Show“

Donnerstag, 6. November 2014 40 Jahre Wahnsinn

KONSTANTIN WECKER – Hofgarten Stadthalle Immenstadt –

Vvk.: Allgäuer Zeitung oder Telefon (08323) 8628

IHR FREIZEITSPASS

www.die3B-reutte.com

„Kluftinger – Die Show“, das ist schräge und urkomische Comedy zweier Bestsellerautoren aus dem tiefen Süden Deutschlands. Schon bisher hatten die Shows von Klüpfel & Kobr mit klassischen Lesun-

gen wenig zu tun. Doch woran sich die beiden nun wagen, gab es noch nie: Die erste multimediale „LitComedy-Show“ auf die deutschsprachigen Bühnen. Am Freitag, 2. Mai, 20 Uhr, kommen die beiden mit ihrer „HerzblutShow“ in die Hofgarten Stdthalle nach Immenstadt. Klüpfel & Kobr bieten darin eine fulminante Mischung aus saukomischen Texten und handfester Allgäuer Comedy mit vollem Körpereinsatz. „Man muss nicht einen einzigen Klufti gelesen haben, um dabei seinen Spaß zu haben.“ (Augsburger Allgemeine). Na, dann, auf zur Show. Karten gibt es unter der Telefonnummer 0 83 23/86 28 und www.immenstaedter-sommer.de

Samstag, 10. Mai, Einlass 19.30 Uhr

Samstag, 10. und Sonntag, 11 Mai, Kaufbeuren

Sonntag, 4. Mai, 11 Uhr

Gitarrenklänge von John Jorgenson

„Kunst und Markt“ auf Kirchplatz

Jazzige Töne eröfnen Sennalpe Sonnhalde

Immenstadt. Der Grammy Gewinner und Gitarrist John Jorgenson wird mit seinem emotionalen und einzigartigen elektrischen Gitarrenstil am Samstag, 10. Mai, 21 Uhr, im „RainBow“ in Immenstadt auftreten. Er war schon zusammen mit Elton John, Bob Seger, Jonny Cash, The Byrds und unzähligen weiteren Künstlern auf Tour und im Studio. www.juze-rainbow.de

Beim traditionellen Kaufbeurer Kunsthandwerkermarkt „Kunst und Markt“ am Samstag, 10. Mai und Sonntag, 11. Mai, bieten rund 40 Kunsthandwerker ihre Produkte auf dem Kirchplatz inmitten der Altstadt rund um die Kirche St. Martin an. Die Markthändler haben eine bunte Mischung an schönem und nützlichem Kunsthandwerk wie Mineralien, Kerzen, Stoffarbeiten, Naturseifen, Schmuck in vielen Variationen, Kinderbekleidung, bemalte Lederwaren, Ton- und Floristikarbeiten im Angebot.

Feiner Herr und der Bub vom Land: Klüpfel (links) und Kobr kommen mit ihrer „LitComedy-Show“ nach Immenstadt. Foto: oh

Bad /Sauna genießen

Alpentherme Ehrenberg

Bahn erleben

Reuttener Seilbahnen

 Sommerbetrieb bei guter

Witterung: 17. bis 28. Mai Durchgehender Betrieb: ab 29. Mai

 Panoramarestaurant mit Sonnenterrasse

 Paragliding Startplatz  Barfußwanderweg (ab Anfang Juni)  Klettersteig Köllenspitze  Bewirtschaftete Almen und Hütten Tel. +43 (0)5672 - 6 24 20

Burg entdecken

Burgenwelt Ehrenberg

 Ausflugsziel zur Erstkommunion  30.5.: Ritter Rüdiger Kindertage  Kinderkonzert mit Bluatschink u.v.m.

Tel. +43 (0)5672 - 6 20 07

Ein Stück Rockmusik-Geschichte „Sweet“, einer der legendärsten, einflussreichsten und beständigsten Namen in der Geschichte der Rockmusik, ist wieder auf Tour – am Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr, stehen sie auf der Bühne der Kult-Box in Kempten. Mit zeitlosen Welthits wie

An einigen Marktständen können Sie den Kunsthandwerkern bei der Herstellung ihrer Produkte über die Schulter schauen. Für die jüngsten Besucher gibt es ein Kinderkarussell und einen Süßwarenstand und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Stadtführung am Samstag: Kaufbeuren Marketing bietet am Marktsamstag eine Altstadtführung um 11 Uhr für 4,- Euro pro Person an. Treffpunkt ist die Tourist Information neben dem historischen Rathaus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Blick über musikalischen Tellerrand

und Strömungskanal

Das „Duo Inflagranti“ – San-

John Jorgenson war schon weltweit auf dra Ade (Hackbrett) und Vreni Tour – jetzt kommt er samt Band nach Kuisle (Harfe) – gastiert am Immenstadt. Foto: oh Samstag 10. Mai, 20 Uhr, in der

Freitag, 9. Mai, 20 Uhr

Klapp-heater: Boulevard Of Broken Stars

„Blockbuster!“, „Hell Raiser“, „The Ballroom Blitz“, „The Six Teens“, „Action“, „Fox On The Run“ und „Love Is Like Oxygen“ wurden „Sweet“ bekannt. Karten gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55, und unter www.bigboxallgaeu.de

Oberstaufen. Zum achten Mal ist die Sennalpe Sonnhalde bei Oberstaufen Aussenstelle des Kemptener Jazzfrühlings. In diesem Jahr konnte „Romeo Franz und Ensemble“ gewonnen werden, den Alpsommer am Sonntag, 4. Mai, 11 Uhr, mit jazzigen Tönen zu eröffnen. Der Stil der Gruppe kommt der Musik des „Hot Club de France“ mit Stephane Grapelli und Django Reinhard sehr nahe. Dennoch hat das RFE seinen ganz eigenen und unverkennbaren Stil. Das Repertoire ist breit gefächert: Swing, Jazz der 30ger, 40ger, 50ger Jahre, Latin, Walzer, ungarische Folklore und viele eigene wunderschöne Kompositionen. Die Auffahrt zur Sennalpe erfolgt mit der Hündlebahn. www.alpe-sonnhalde.de Samstag, 10. Mai, 20 Uhr

Feinste Kapriolen der deutschen Musik

Kellerbühne Podium in Kaufbeuren. Es ist die Mischung aus Musikalität, Temperament, Virtuosität und natürlichem Charme, die aufhorchen lässt. In ihrer musikalischen Weltreise schlagen die Musikerinnen Brücken zwischen den Klangwelten traditioneller Volksmusik, Folklore und Moderne – virtuos, feurig und mitreißend. Ihre Wurzeln liegen eindeutig in der Volksmusik, doch lassen sich die beiden Allgäuer Musikerinnen nicht auf eine Stilrichtung festnageln. Ihr Blick geht über den Tellerrand.

Immenstadt. Eingebettet in eine witzige Conférence zwischen Mensch und Puppe werden Charaktere zum Leben erweckt und Short-Stories der „Broken Stars“ erzählt. Die Kombination von Figur, Dialog, Musik und die Fantasie der Zuschauer eröffnen ganze Welten im Museum Hofmühle in Immenstadt am Freitag, 9. Mai, 20 Uhr. Das Klapp-Theater verspricht ein heiteres Figurenspiel mit Tiefgang für Erwachsene, bei dem Vorverkauf über das Musik eine tragende Rolle spielt. Stadtmuseum Kaufbeuren Karten gibt es in den Medienshops des Allgäuer Anzeigeblatts (Geschäftsstelle Kulturring) oder in Immenstadt und Sonthofen und www.kulturring-kaufbeuren.de/ tickets unter www.klick-immenstadt.de

Foto: oh

Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr, Kult-Box, Kempten

Samstag, 10 Mai, 20 Uhr, Poduim, Kaufbeuren

 SaunaPremium*****  Familienspaß mit Reifenrutsche  Badewelt mit Soleaußenbecken Tel. +43 (0)5672 - 7 22 22

Über 55 Millionen Alben verkauften „Sweet“ bisher weltweit.

Das Duo Inflagranti besteht seit 1999 und war unter anderem beim Hackbrettfestival München und auf zahlreichen Kleinkunstbühnen deutschlandweit und im angrenzenden Ausland zu hören. Foto: oh

Tannheim. Julia von Miller tiriliert, röhrt und singt sich quer durch unvergesslich charmantes Liedgut und fast alle Tonarten. An den Musikinstrumenten musizieren am Samstag, 10. Mai, 20 Uhr, im Pianohaus „Ernle“ in Tannheim bei Memmingen echte Virtuosen: Robert Probst am Flügel, Dieter Holesch an Ukulele, Mandoline und Gitarre und Lui Leininger am Kontrabass. Zur Abenddämmerung treten ins Licht : Die leichte Muse, die tiefe Traurigkeit, fetter propagandistischer Pathos und die literarische Sprachvirtuosität der 20er, 30er und 40er Jahre – wild und lustvoll interpretiert. Karten: Telefon 0 83 95/91 10 67 und www.ernle-piano.de


FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Siegfried Herr und seine Freunde kommen ins Schloss zu Hopferau. Foto: oh

Freitag, 9. Mai, 19.30 Uhr

Morgenstimmung im Treppenhaus Hopferau. Highlights von Klassik bis Modern mit Siegfried Heer & Friends gibt es am Freitag, 9. Mai, 19.30 Uhr, im Treppenhaus von Schloss zu Hopferau. Es spielen: Siegfried Heer (Gesang), Robert Kucharski (Piano) und Robert Maul (Saxophon, Klarinette, QuerďŹ&#x201A;Ăśte). Sie hĂśren Highlights aus Oper, Operette, Musical, Swing, Jazz und Latin. Robert Kucharski spielt zusätzlich Klaviersolos z. B. Ausschnitte aus der â&#x20AC;&#x17E;Träumereiâ&#x20AC;&#x153; von R. Schumann und â&#x20AC;&#x17E;Morgenstimmungâ&#x20AC;&#x153; (E.Grieg). Weitere Informatioen und Karten unter 0 83 64/9 84 89-0. www.schloss-hopferau.com

Sonntag, 11. Mai, 19.30 Uhr

Montag, 12. und 26. Mai, 20 Uhr

Samstag, 10. 0. Mai, ai 20 Uhr, hr Immenstadt mmenstadt

Mariensingen mit vielen Musikern am Muttertag

Pater Anselm GrĂźn: Finde deine Lebensspur!

Urban Priol: MĂźssen wir das ernst nehmen?

Kempten/Bad WĂśrishofen. In den Heilungsgeschichten der Bibel wird deutlich, wie Jesus die Menschen therapiert hat. Von seinen Therapiemethoden kĂśnnen wir heute lernen und vor allem kĂśnnen wir selbst Heilung erfahren, wenn wir ihm in der Meditation begegnen â&#x20AC;&#x201C; dies macht Pater Anselm GrĂźn bei seinem Vortrag â&#x20AC;&#x17E;Jesus als Therapeutâ&#x20AC;&#x153; am Montag, 12. Mai, 20 Uhr, Im Kornhaus Kempten deutlich. Karten gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55. Jeder gräbt mit seinem Leben eine Spur in diese Welt ein, die unverwechselbar ist. Um die persĂśnliche Lebensspur zu entdecken, kann ich mich fragen, wo mein Leben stimmig ist und ďŹ&#x201A;ieĂ&#x;t. Und ich kann in der Kindheit nach meinen ganz persĂśnlichen Spuren fragen. Ein wichtiger Weg zur eigenen Lebensspur ist, die Verletzungen der Lebensgeschichte zu erkennen. In allen Verletzungen liegt eine Chance â&#x20AC;&#x201C; wie man diese nutzt, erklärt Pater Anselm GrĂźn am Montag, 26. Mai, 20 Uhr, im Kursaal Auch der Berletshofer Dreigâ&#x20AC;&#x2DC;sang wird Bad WĂśrishofen. am Muttertag zu hĂśren sein. Foto: oh www.vh-konzerte.de

Maria Rain. Es ist schon Tradition â&#x20AC;&#x201C; das Mariensingen in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Rain am Muttertag, Sonntag, 11. Mai, 19.30 Uhr. Organisator Weber hat sich um zahlreiche Musikgruppen bemĂźht, damit der Abend ein Erlebnis wird. Mit dabei sind: Berletshofar Dreig´sang, Gruppe Saitenholz/Pinswang (Klarinette, Harfe, Zither, Gitarre, Hackbrett), Jodlerduo BĂśck, Seeger Saitenmusik, Jodlergruppe Wertacher Buabe, Bläsergruppe Maria Rain und die Alphornbläser Maria Rain. Der Eintritt ist frei, Spenden fĂźr die Kirche sind willkommen.

Mit seinem neuen Programm â&#x20AC;&#x17E;Jetztâ&#x20AC;&#x153; gastiert Urban Priol am Samstag, 10. Mai, 20 Uhr, in der Hofgarten Stadthalle in Immenstadt. Deutschland hat gewählt. Es war eine Schicksalswahl. Schon die achtzehnte. Alles formiert sich neu, nach der Wahl ist vor der Wahl. Wichtiges wird aufgeschoben, denn schon stehen die nächsten Landtagswahlen vor der TĂźr, die entscheidend sein kĂśnnten als Richtungswahl fĂźr die nächste bundesweite Schicksalswahl. Und nun? Verzweifeln? Resignieren? Aufgeben? Quatsch! â&#x20AC;&#x17E;NĂśâ&#x20AC;?, sagt da der Priol. Lustvoll zerďŹ&#x201A;eddert er die tagesaktuelle Politik,

|17

Urban Priol gastiert in Immenstadt. Foto: oh

bringt weggenuschelte Politphrasen logopädisch auf den Punkt des ausgerĂźlpsten Urheberrechts zurĂźck und fragt sich: â&#x20AC;&#x17E;MĂźssen wir das ernst nehmen?â&#x20AC;? Karten fĂźr die Veranstaltung unter Telefon 0 83 23/86 28 und www.immenstaedter-sommer.de

Dienstag, 13. Mai, 17 Uhr, Bad GrĂśnenbach

Benehmen lernen beim â&#x20AC;&#x17E;Knigge-Dinnerâ&#x20AC;&#x153; Essen, lernen und dabei Gutes tun: Das erste â&#x20AC;&#x17E;Knigge-Dinnerâ&#x20AC;&#x153; in Bad GrĂśnenbach wird am Dienstag, 13. Mai, 17 Uhr, in â&#x20AC;&#x17E;Charlys Topf-Guckerâ&#x20AC;&#x153; am Marktplatz 8 serviert. KĂźchenchef Bittner kredenzt ein 4-Gänge-MenĂź und Si-

mone OĂ&#x;wald erklärt auf witzige Weise die modernen Umgangsformen und Etikette bei Tisch. Der ReinerlĂśs wird dem Kinderhospiz St. Nikolaus gespendet. Informationen und Anmeldung unter www.topf-gucker.com

Sedlmeirâ&#x20AC;&#x2DC;s

ANZEIGE

T R A C H T E N H O F

Bei uns finden Sie mit die d grĂśĂ&#x;te und schĂśnste Ausw Auswahl an Markenware ware Vi u einem GrĂśĂ&#x;ensortimentt und zu einem SĂźddeutschlands in einer Vielfalt und Preis,, wa was wohl in Bayern ye einmalig ist.

In unserer a teilung Kinderab ďŹ n ďŹ den Sie das passende OutďŹ t zu jedem Anlass.

Schwabaich 3 bei SchwabmĂźhlhausen 86853 Langerringen Tel. 0 82 48/13 06 Fax 0 82 48/71 44

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo-Mi 9-18 Uhr Do, Fr 9-19 Uhr Sa 9-15 Uhr langer Sa 9-16 Uhr

www.sedlmeir-trachtenhof.de www f.

  

  Mai

stag, 31. Freitag,, 30. Mai & Sam nderangebote ng â&#x2014;? Viele So Bewirtung â&#x2014;? Unterhaltu

      â&#x2014;?

em r 2014 So nntag, 21. Se pt be â&#x2014;? le Sonderangebote

â&#x2014;?

ng Bewirtung â&#x2014;? Unterhaltu

Vie


18|

FreIzeIt

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Anzeigen Saunaland

Samstag, 10. und Sonntag, 11. Mai, 50 Kunst- und Handwerker

SOMMERSauna 16. Markttreiben in Schmidsfelden MAI BIS SEPTEMBER

MEHR ALS NUR SCHWITZEN! Aufguss-Vielfalt mit Erfrischungseffekt Sommer-Cocktails Außenliegefläche im Sauna-Park Abkühlung im Tauchbecken Erfrischende Schwalldusche

Isny macht mobil 2014

Samstag 10. Mai 9 bis 16 Uhr 18. Isnyer Automobil Ausstellung Oldtimerausstellung Rahmen – und Kinderprogramm

Durchgehende Öffnungszeiten im Isnyer Einzelhandel www.isny-aktiv.de

Käsewochen im Westallgäu

„Traumfraun“ erklären die Welt

Claudia Lau (links) und Elke Hermann erklären ihren Gästen die Welt. Foto: oh

Samstag 8. November 2014, Herbst-Tournee

HUBERT VON GOISERN – bigBOX Allgäu –

Vvk.: Allgäuer Zeitung oder Telefon (08323) 8628

Autos in Hülle und Fülle

bewegend

JORDANBAD Biberach Tel. 0 73 51 343-100 • www.jordanbad.de

nächster nähe sehen, wie glas ensteht. Im Oberhaus: Vorführungen bei der Perlendreherin. Die enstehung vom glasstab zur edlen Perle. Im Glasmagazin: Kasperle Die ganze Innenstadt von Isny ein Männertraum – Autos, wohin man blickt. Bühne Alola. An beiden Tagen um Foto: oh 12, 14 und 16 Uhr. Im Außenbereich: Alte Buch- Samstag, 10. Mai, 10 bis 18 Uhr, isny druckkunst Jeweils an beiden Tagen einkehrmöglichkeiten im Festzelt und im Cafe´ Remise. Vom schicken Stadtlitzer bis zur sich auch zweiradliebhaber. Der www.leutkirch.de geräumigen Limousine – circa 100 MSC isny zeigt seine Aktivitäten Fahrzeuge aller Art können am mit neuen und historischen gelänSamstag, 10. Mai, bei der isnyer demaschinen. Donnerstag, 15. Mai, 20 Uhr Umweltfreundliche Roller mit Automobil Ausstellung bestaunt werden. Fast alle bekannten Auto- elektroantrieb können bei der en„Deutschlands BW Probe gefahren werden und marken werden vertreten sein. lustigster Wunderheiler“ „Und natürlich ist auch das Pro- wer möchte, dreht eine Runde auf Kempten. Mit seinem neuen besitzen im Traumwagen in der is- dem Segway. Das Thema Mobilität Programm geht Dr. eckart von nyer Altstadt kein Problem. gele- wird auch in der ProgrammgestalHirschhausen zurück an seine genheit dazu besteht von 10 bis 18 tung für Kinder aufgegriffen. Sie Wurzeln: Medizin und Magie. Die Uhr“, ist vom Organisationsteam dürfen eine Runde auf Ponys reiKombination aus beidem kön- zu erfahren. Das abwechslungs- ten, Karussell fahren und bei der nen Besucher am Donnerstag, reiche Rahmenprogram zum The- Spielstadt isny nach Herzenslust 15. Mai, 20 Uhr, bei seiner neuen ma Mobilität dürfte nicht nur die basteln. Mehr infos: www.isny-aktiv.de Show „Wunderheiler“ in der Big Autofans anlocken. Freuen dürfen Box in Kempten erleben. in der „Wunderheiler”-Show darf man Staunen, Lachen und Querden- Sonntag, 11., bis Sonntag, 25. Mai ken. Wirken Klangschalen besser als Kortison? Karten gibt‘s bei In seiner Show spielt Hirschhausen mit der Allgäuer zeitung, Telefon Der Verein Allgäuer Käsestraße mie auch andere Partnerbetriebe dem größten Wunder – unserer Wahr- 08 31/2 06 55 55, und unter veranstaltet vom 11. bis 25. Mai mit Führungen und Hofbesichtiwww.bigboxallgaeu.de nehmung. Foto: Frank Eidel zwei „Käsewochen rund um den gungen. Weitere informationen Heumilchkäse“. eingebunden Sonntag, 18, Mai, 19 Uhr Freitag, 16. Mai, 20 Uhr sind dabei neben der gastronowww.allgäuer-käsestrasse.de

Tausende Besucher werden zum Markttreiben im historischen glasmacherdorf Schmidsfelden erwartet. Die Veranstaltung indet am Samstag, 10. Mai (10 bis 18 Uhr), und am Sonntag, 11. Mai, von 11 Uhr bis 18 Uhr statt. geboten werden altes Handwerk, ausgesuchtes Kunsthandwerk, handwerkliche Vorführungen, Basteln für Kinder sowie essen und Trinken. Vorführungen am Marktreiben In der Glashütte: Vorführungen beim glasmacher vom Schmelzofen zum Kühlofen. Aus

Hopferau. Mit ironie und viel Humor betrachten die beiden Kabarettistinnen elke Hermann und Claudia Lau seit zwei Jahren in ihrer monatlichen Az-Kolumne Alltäglichkeiten und Besonderheiten. Und erklären dabei – ganz aus Versehen und in ihrer sehr speziellen „Traumfraun-Manier“ – immer wieder auch die Welt darüber hinaus… eine Auswahl ihrer Lieblingskolumnen gibt es jetzt als ganz besondere „zugabe“ auf der Bühne. Am Sonntag, 18. Mai, 19 Uhr, kommen die „Traumfraun“ zu einer Lesung ins Treppenhaus des Schlosses zu Hopferau. Da wird gespielt und gesungen, improvisiert und erzählt, gesponnen, gelacht und (vor)gelesen. Karten-Reservierung unter Telefon 0 83 64/9 84 89-0.

Lieder bei Kerzenlicht im Schloss zu Hopferau

Hopferau. Musikliebhaber von großen, gefühlvollen und zeitlosen Songs können sich freuen, wenn am Freitag, 16. Mai, 20 Uhr, gary g. und Theodor W. Hanny bei Kerzenlicht im Treppenhaus im Schloss zu Hopferau wunderbare Songs in stimmungsvollem Ambiente mit Hingabe und Leidenschaft präsentieren. Das ist wundervolle Musik für die Seele. Dargeboten werden u.a. Songs von Billy Joel, The Beatles, elton „Bliems Bunte Bühne“ und Joy of Voice“ gestalten während der „MIR“ in MemminJohn, Frank Sinatra, Roger Cicero, gen einen besonderen Abend. Foto: oh sowie auch die beliebte eigenkomposition von gary g. „Traum- Samstag, 17. Mai, 20 Uhr, Messe „MiR“, Stadtpark Memmingen schloss“. Karten unter 0 83 64/9 84 89-0 www.schloss-hopferau.com Showabend mit „Joy of Voice“: glamourösem Broadway-Look zuAm Samstag, 17. Mai, 20 Uhr, prä- rück: Burlesque und Travestie! Das sentiert das Showensemble „Joy bunte und abwechslungsreiche of Voice“ gemeinsam mit „Bliems Programm macht einen Streifzug Bunte Bühne“ im Festzelt der durch alle Kassenschlager des MuMesse „MiR“ im Stadtparkt von siktheaters und verspricht dabei, Memmingen einen Abend unter jeden zuschauer ein paar Stunden dem Motto„One night on Broad- aus dem Alltag zu entführen und way“. Temperament- und humor- den ganz besonderen Charme des voll, verrucht, spritzig und erotisch Broadways mit zu erleben! Karten für das Konzert sind gestaltet das ensemble den Auslug in die heißesten ecken der im Service Center der Memminger zeitung, Donaustraße 14 in Lieder mit viel Gefühl bieten Gary G. Musical-Welt. Dazu kehrt der Dauerbrenner Memmingen oder unter Telefon und Theodor W. Hanny im Treppenhaus von Schloss zu Hopferau. Foto: oh aus dem vergangenen Jahr in 0 83 31/1 09-1 17 erhältlich.

Tempramentvoll und verrucht


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

|19

PR-VeRĂśffentlichung

Auslugsziel und erlebniskäserei in Stockach 3 in MaierhĂśfen â&#x20AC;&#x201C; ab Sonntag, 11. Mai bis Mitte Oktober geĂśffnet

Bergwies Bio-Käserei und die Alpwirtschat Butterblume laden ein Wer von MaierhĂśfen bergauf Richtung Kugel marschiert oder mit dem Rad unterwegs ist, dem steigt bald ein unerwartet pikanter Duft von Kräuterkäse, Bergkäse oder Backsteiner in die nase. Woher kommt dieses geruchserlebnis zwischen Wäldern und Wiesen? â&#x20AC;&#x17E;Aus unserem neuen Bio-erlebnisbauernhof mit Schaukäserei, holaden und einer zĂźnftigen hofschänkeâ&#x20AC;&#x153;, antwortet gundi Sontheim prompt. nahe des ferienzentrums MaierhĂśfen erĂśffnet die familie der frĂśhlichen Sennerin die BergwiesBio-Käserei samt landzunge-Auslugsziel â&#x20AC;&#x17E;Alp-Wirtschaft Butterblumeâ&#x20AC;&#x153; fĂźr alle, denen regionale Produkte, allen voran ein mit dem einklang der natur produzierten Käsespezialitäten, schmecken. Mit diesem ganzheitlichen Konzept von biologischer Viehhaltung auf der Weide, Milchgewinnung und â&#x20AC;&#x201C; Verarbeitung vor Ort samt hofladen und hofschänke bieten die

Familentreffen am Tisch der Bergwies-Biokäserei. Von li. nach re.: Ludwig Sontheim, Gundi Sontheim und Moritz Sontheim. Foto: Jßrgen Waffenschmid

Sontheims eine Besonderheit im Westallgäu an. â&#x20AC;&#x17E;Mit erlebnishoffĂźhrungen, die den Kindern die landwirtschaft näher bringen und zeigen soll, wie gut es den KĂźhen hier geht, sowie hĂźttenabenden runden wir das Konzept abâ&#x20AC;&#x153;, sagt die â&#x20AC;&#x17E;Bergwiesâ&#x20AC;&#x153;-chein. Schaukäserei mit â&#x20AC;&#x17E;erlebnis Bauernhofâ&#x20AC;&#x153;: gäste kĂśnnen erleben, wie aus der Milch Käse

         

  

wird. â&#x20AC;&#x17E;Wir halten 20 KĂźhe, deren Milch in der Bio-Schaukäserei, die täglich ab 9 uhr geĂśffnet ist, verarbeitet wird.â&#x20AC;&#x153; Dabei ist es gundi Sontheim wichtig, dass die biologische landwirtschaft mit KĂźhen, Schweinen, Pferden und später Kälbchen, hĂźhnern, Ziegen, aber auch Streuobstwiesen den Besuchern verständlich und anschaulich erklärt wird.

â&#x20AC;&#x17E;Probiererleâ&#x20AC;&#x153; gibtâ&#x20AC;&#x2122;s im Hofladen: in der angegliederten Probierstube schneidet gundi Sontheim ihren gästen gerne ein StĂźck Bergkäsâ&#x20AC;&#x2122; als â&#x20AC;&#x17E;Probiererleâ&#x20AC;&#x153; ab. hier kĂśnnen alle selbsthergestellten Produkte gekostet, aber auch als Mitbringsel aus dem holaden mitgenommen werden. Des AuslĂźglers ziel: die zĂźnftige Hofschänke. Milch, Käse, Butter und regionale Wurst sowie Streuobstapfelsaft werden in der hofschänke angeboten. â&#x20AC;&#x17E;Mit Sonnenterrasse und Kinderspielplatz genieĂ&#x;en familien, Wanderer, Biker â&#x20AC;&#x201C; einfach alle AuslĂźgler bei herrlichem Ausblick eine Auszeit vom Alltag, quasi ein StĂźck heimatglĂźckâ&#x20AC;&#x153;, schwärmt gundi Sontheim schon jetzt. Ă&#x153;brigens: Die Bergwies Bio-Käserei samt Alp-Wirtschaft Butterblume haben von 11. Mai bis ende Oktober geĂśffnet. fĂźr feiern kĂśnnen die urigen Räumlichkeiten fĂźr bis zu 30 Personen gebucht wer-

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Erlebnis Bauernhof Schaukäserei BIO-Käsespezialitäten Alpwirtschaftlpw Sonn Sonnenterrasse

NEU-

nu14ng ErĂś11ďŹ&#x20AC; . Mai 20 Ă&#x2013;ďŹ&#x20AC;nungszeiten: Tägl. von Mai â&#x20AC;&#x201C; Oktober Schaukäserei: Tägl. ab 9.00 Uhr Bergwies Biokäserei Stockach 3 â&#x20AC;˘ 88167 MaierhĂśfen Tel. 08383-2809836 info@bergwies-biokaeserei.de www.bergwies-biokaeserei.de

den. Wichtig, die Strasse zu uns ist gesperrt. Wandern Sie deshalb zu uns auf befestigten Wegen. Alle Wanderwege sind fĂźr Kinderwagen geeignet. Simone Schmid-Berger

          

"# 015 110 A 1 1& 5 9 #51)0# )0 1#505 <0#,  0 0 059# # A!0 51&# 15=# <0 1  9 &!&0# 0) 9#1 '19##  =, , 9 ##&; 5; -& #  # A 1 #5 #90 1:5=# 1&#0# # 9 550 5; 911# 11#, @ :0   0 #,

?0= 0  55

?0=   90 "!!#5 0

?0=   90 "!!#5 0 &

?0=   90 0 1

?0= ##0 0 1

         ?0 # #0 0 5=5# 50 5&# # ##0#  1 !   9 95 #& 5 <0# #  :0 05# 0 0#  &<05# &15&% :0  )= 5 5# ;&# ?0=A 1 <&###, 9! 5# <0 # A 1  0# !  ##  # 0 ##0 -:09## #  0# 09## #,  , /$ *>+ 68(  6636

?0= 70#0

   

   .  #150   . 28 A!0 51&#40  9 .  , /$ *>+ 626  $2 $3 . #&0= 1, . <<<,0= 1,


Freizeit

20|

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Milchverwertung Rückholz

Anzeigen

Emmentaler für Europa

 

 

����

� � � � � � �����

����������� ���������

��� ��� �������� ������ ���������� �������� ��� ��� ������ ����

� �

���������� ������� � �������� ��������� ����� ��� ������� ������������ ��� ��� ���� ������� ������� ���������� ������ ��� ������� �������� ��� ������ �������� �� ������������ ��������� ��� ������ ��� ��� ������� ���������������� ��� ����������� ���������� ������ �������

��� ��������������� ���

��� ������ ��� ��� ����

� � � � � �

���������� �������� ������������� ������

����� �

� ����� ������������ ������ �� ����� ��� ������ �������

�� � � � � � � � �� � � � � � �� ��� � ��� �� � �� � �� � ��

��������������� ������� ��������

ust am Genießen L s u A

���� ��������� �������������

���� � � ���� � �

� � �

���

�������������������� ����������������������

In Milchverwertung Ostallgäu werden täglich 320000 Liter Milch verarbeitet. Foto: MVO

Seit 50 Jahren produziert die Milchverwertung Ostallgäu (MVO) in Rückholz ihre emmentaler. Was als Milchverwertung Rückholz mit dem zusammenschluss von sechs Sennereien begann, hat sich heute zu einem Unternehmen entwickelt, das den emmentaler in Supermärkte in ganz europa bringt. in Rückholz wollten 1964 sechs Sennereien gemeinsam Käse produzieren und gründeten die Milchverwertung. ziel war es, vier Millionen Liter Milch pro Jahr zu verarbeiten. Am 1. november 1967 konnte die erste Produktion in der hochmodernen Sennerei starten. Mittlerweile hatten sich 14 weitere Sennereien angeschlossen und aus der Milchverwertung Rückholz entwickelte sich die MVO. Heute werden pro Tag 320 000, im Jahr 110 Millionen Liter Milch von 500 Bauern verarbeitet. „Wir sind ein Vermarkter zweiter Reihe“, erklärt geschäftsführer Simon gutensohn. Der emmentaler wird nach der Produktion zu Auf-

schnittirmen transportiert, die den Käse in Scheiben schneiden und verpacken. Danach landet die Allgäuer Spezialität in vielen Ländern europas wie italien, Frankreich oder Holland.

Werksverkauf vor Ort Der Werksverkauf liegt ihm ebenfalls am Herzen: „Wir wollen auch unsere Kunden vor Ort bedienen. in der heutigen zeit sind Regionalität und nachhaltigkeit ein wichtiges Thema, das bieten wir mit unseren Produkten im Werksverkauf zu guten Preisen“, erläutert gutensohn. Aus diesem grund wurde der Laden für den Werksverkauf in Rückholz zum 50-jährigen Bestehen umgebaut und die Öffnungszeiten erweitert. Hier können einheimische und gäste emmentaler, Bergblütenkäse, Butter, Sahne und Buttermilch aus der eigenen Herstellung kaufen. ergänzt wird das Sortiment durch weitere Käsesorten und Allgäuer Honig. (as) www.mvo-rueckholz.de

Käseladen - Werkverkauf Öffnungszeiten: gszeite Mo. bis Fr. 07:30 - 15:00 Uhr

Frisch aus dem Reifekeller: en, • Vielfältige Käsespezialitäten, die Genuss zum Erlebnis machen

Werkverkauf im Käseladen der „Käserei Champignon“ in Heising. Auf die Kunden warten vielfältige Käsespezialitäten, die den Genuss zum Erlebnis machen. Foto: Jürgen Rasemann

Käserei Champignon in Heising bei Kempten

• breites Sortiment aus eigener Herstellung

Werkverkauf im Käseladen

• täglich günstige Angebote

Heising. Die „Käserei Champignon“ der Hofmeister gmbH ist eines der erfolgreichsten Unternehmen im Bereich Käse-Herstellung. An den Standorten in Heising und Kammlach im Allgäu, Moosburg an der isar/Pfeffenhausen in Bayern sowie Freiberg in Sachsen produziert das Unternehmen zahlreiche bekannte Marken-Käsesorten. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe liegt in Heising. Dort liegt auch die „Käserei Champignon“, die die Sorten Rougette,

• Tolle Geschenkideen: Käsebretter, Körbchen u.v.m.. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Käserei Champignon • Kemptener Str. 17 – 24 • 87493 Heising • Tel.: 08374 920 • www.champignon.de

Champignon und Cambozola hergestellt. in der Kemptener Straße 17 – 24 in 87493 Heising unterhält die „Käserei Champignon“ einen Käseladen mit Werkverkauf. Das geschäft ist montags bis freitags von 7.30 bis 15 Uhr geöffnet. Die Kunden erwartet ein breites Sortiment aus eigner Herstellung, güngtige Angebote sowie tolle geschenkideen vom Käsebrett bis zum Käse-Körbchen. Weitere informationen erhalten Sie unter www.champignon.de


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

|21 Anzeigen

Wald im Ostallgäu

Auslugsziel „Walder Käskuche“

Die „Walder Käskuche“ liegt an der Staatsstraße 2007 zwischen Marktoberdorf und Nesselwang. Foto: oh

Der „Berghof in Wald“ – was verbirgt sich dahinter? Fährt man auf der Staatsstraße 2007 von Marktoberdorf nach nesselwang, er-

reicht man nach dem Dorf Wald, den „Berghof“. er besticht durch seine Vielseitigkeit und seine Lage. Der Familienbetrieb hat seine

Mo.–Do./Samstag: 7.30 – 11.30 Uhr 16.00 – 19.00 Uhr 16. Freitag: Fr 7.30 – 11.30 Uhr 15.00 – 19.00 19 U Uhr Sonntag/Feiertag: 16.00 – 19.00 19 U Uhr wildfang-design.net

Wurzeln in Landwirtschaft. Die „Walder Käskuche“ ist ein Teil vom bekannten „Berghof“ in Wald. Hier wird Bergkäse, Schnitt- und Weichkäse sowie Joghurt und Butter aus „bester gentechnikfreier“ Heumilch hergestellt. Wer die „Walder Käskuche“ blickt auf kupfernen Braukessel, der Blick in die gläserne Käserei und die gemauerte Feuerstelle schaffen ein besonderes Ambiente. Hier kann man Platz nehmen und eine Brotzeit genießen. integriert ist ein Holaden, in dem man hofeigenen Käse und Milchprodukte, Wurstwaren und selbstgebrautes Bier kaufen kann. www.walder-kaeskuche.de

Käsereiführungen • Kässtüble Ladenverkauf • Käseversand

2. Nov. – 24. Dez.: 7.30 – 11.30 Uhr 17.00 – 19.00 19 U Uhr



Im Dorf 12 87534 Oberstaufen-Steibis Tel. 08386 6 - 8156

berg-kaese.de

Bergkäserei Steibis

Über 100 Jahre Tradition Die Bergkäserei Steibis beindet sich inmitten des naturparks nagelluhkette und legt größten Wert auf den erhalt ökologisch wertvoller Lebensräume sowie die heimischen Tier- und Planzenarten. Unsere Bergbauern unterstützen dies aktiv durch eine traditionelle und auch nachhaltige Bewirtschaftungsweise. 1906 gegründet, kann sie auf über hundert Jahre traditionelle Käseherstellung zurückblicken.

immer dienstags, 10.30 Uhr (ohne Anmeldung) oder nach Terminvereinbarung (ab 15 Personen) inden Führungen statt. nach der Besichtigung können Teilnehmer das Steibinger Kässtüble besuchen, um eine „deftige einkehr“ zu machen. Außderdem gibt es einen Ladenverkauf. www.berg-kaese.de

Käseherstellung auf natürlichste Art Wir veredeln täglich frische Heu-Bergmilch zu Allgäuer Emmentaler und Allgäuer Bergkäse.

Die Bergkäserei Steibis blickt auf eine lange Tradition zurück. Foto: oh

Käserei Vogler bei Bad Wurzach

Lehern 158 · D-87659 Hopferau

Gemütlich einkehren in uriger Atmosphäre im Sennerstüble der Käserei Vogler gibt es deftige Vesper und regionale Spezialitäten in uriger Atmosphäre. Hier zaubern wir auch Köstliches aus eigenem Käse. Die Sonnenterrasse lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Der neue Kinderspielplatz – geschützt hinterm Haus – lädt die Jüngsten zum Austoben, Hüpfen und Spielen ein. www.kaeserei-vogler.de

... Sennereiit besichtigung m ng ru üh rf vo Film und Käseverkostung!

Tel. 08362/7512 · www.sennerei-lehern.de

In der Hütte der Käserei Vogler lässt es sich auch sehr gut feiern. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet. Foto: oh

Am Rotkreuzberg 1, 87616 Wald, Tel. 08302/200, www.walder-kaeskuche.de

Sennerei Lehern bei Hopferau

Blick in den Käse-Reifekessel

Die Sennerei Lehern bei Hopferau

Foto: oh

Die Sennerei Lehern liegt im Ostallgäu in Blickweite der Königschlösser neuschwanstein und Hohenschwangau. neun Milchbauern liefern täglich ihre frische Heumilch, die zu Käse verarbeitet wird. Der Sennerei ist die gastwirtschaft „KäseAlp“ am Betrieb ange-

schlossen. Lassen Sie sich bei einer Besichtigung die geheimnisse der Löcher im Käse erklären. Hier erfahren Sie vom Käsemeister alles über das Herstellen von Bergkäse und emmentaler. Beim Rundgang durch den Schaubetrieb bekommen Sie einblicke in dietraditionelle Käseherstellung und können in den „gläsernen Käse-Reifekeller“ schauen. im Laden gibt es frischen Allgäuer Käse zu kaufen www.sennerei-lehern.de

Hofladen Käsespezialitäten direkt vom Käser, frisch vom Laib Di.–Fr. 11.30 bis 18.00 Uhr, Sa. u. So. 9.30 bis 18.00 Uhr

Gaststube/Bräustüberl Die urige, gemütliche Einkehr für jeden Anlass Di.–So. 11.30 bis 18.00 Uhr Jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr

Bierbrauerabend mit Kesselfleisch u.v.m. Jeden Freitag 19.00 Uhr

Reichhaltiges Raclette-Buffet Ausserhalb der Öffnungszeiten Voranmeldung für Gruppen ab ca. 25 Pers. Auf Ihren Besuch freut sich Familie Babel mit Team


FrEIzEIt

22|

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMEr 98

Samstag, 17. Mai, 20 Uhr

Sonntag, 18. Mai, 10 bis 16 Uhr, Kurhaus Scheidegg

Ephraim Kishon: â&#x20AC;&#x17E;Es war die Lercheâ&#x20AC;&#x153;

Infotag: â&#x20AC;&#x17E;Sorgenfrei glutenfreiâ&#x20AC;&#x153;

Immenstadt. Am letzten Theaterabend der Saison in immenstadt, am Samstag, 17 Mai, 20 Uhr, kommt im Hofgarten die KomĂśdie â&#x20AC;&#x17E;Es war die Lercheâ&#x20AC;&#x153; von Ephraim Kishon zur AuffĂźhrung. Man kĂśnnte auch den Untertitel wählen â&#x20AC;&#x17E;Oder, wie es mit Romeo und Julia weiterging ...â&#x20AC;&#x153; Es handelt sich um ein Lustspiel mit Musik mit ingrid Hofmann, Thomas MĂźller Brandes, Thordis Ob Käse oder Speck, Automobile oder Gesundheit, auf der â&#x20AC;&#x17E;MIRâ&#x20AC;&#x153; in Memmingen Howe, Sascha Stegner, am Klavier erhalten Besucher zahlreiche Informationen und Angebote. Foto: oh Katrin Saravia. Freitag, 16., bis Sonntag, 18. Mai, Memmingen www.kulturgemeinschaftoberallgaeu.de

im Rahmen der in Deutschland stattindenden Aktionswoche zum Thema zĂśliakie anlässlich des Welt-zĂśliakie-Tages 2014 lädt Scheidegg Betroffene und interessierte zu einem informationstag mit Brunch ein. Am Sonntag, 18. Mai, informieren im Kurhaus von 10 bis 16 Uhr lokale ernährungsberater und Betriebe. Andreas Abbrecht, Vorstand der Deutschen zĂśliakie-gesellschaft (Dzg), referiert zum Thema glutenfreie ernährung. Das Programm: â&#x20AC;˘ 10 bis 14 Uhr: Brunch und glutenfreier Brunch (Reservierung unter Telefon 0 83 81/30 55) â&#x20AC;˘ 11 Uhr: BegrĂźĂ&#x;ung durch Andreas Abbrecht, Vorstand der DZG, und Scheideggs zweiten BĂźrgermeister Christoph Brinz sowie Dietmar HaĂ&#x;, Leiter ScheideggTourismus â&#x20AC;˘ 11.30 Uhr: Glutenfreie FrĂźhstĂźcksvariationen (Susanne Rauer) â&#x20AC;˘ 12.30 Uhr: Vorstellung der Dorfsennerei BĂśserscheidegg (Helmut Pfanner) â&#x20AC;˘ 13.30 Uhr: EinfĂźhrung zum Thema â&#x20AC;&#x17E;nahrungsintoleranzen in Kombinationâ&#x20AC;&#x153; mit anschl. expertendiskussion; Referenten: Dietlinde Heidrich, Kontaktperson der Dzg, und ernährungsberater Dipl. Betriebswirt Philipp Heidrich

Anzeigen

Schnupperflug Auch als Geschenkgutschein

50

â&#x20AC;Śeinmal selber Pilot sein

â&#x20AC;&#x17E;MIRâ&#x20AC;&#x153;: 100 Unternehmen stellen im Stadtpark aus Viele Informationen und buntes Programm

Die Verbraucher- und erlebnismesse â&#x20AC;&#x17E;Miteinander in der Regionâ&#x20AC;&#x153; (kurz â&#x20AC;&#x17E;MiRâ&#x20AC;&#x153;) geht am Standort Memmingen in die zweite Runde. nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr indet die Verbraucher- und erlebnismesse in diesem Jahr erneut vom 16. bis 18. Mai auf dem gelände des Stadtparks in der â&#x20AC;&#x17E;neuen Welt Memmingenâ&#x20AC;&#x153; statt. Das Themenspektrum der Ăźber 100 ausstellenden Unternehmen reicht von Automobilen, nutzfahrzeugen und Landmaschinen, Ăźber die Bereiche Bauen und Wohnen, Haushalt und garten, gesundheit und Sport, nahrungs- und genussmittel bis hin zu Freizeitangeboten und Medien.

Gute Unterhaltung

    

     

et mbitick auch Ko e (Museum) e S r& u lt Ku

31'. *5, : #**

3 &. 82) 5 &. #& #3 *.*57&,* &. '.6  80. 5 &. 3  82) 5

82. $,0.(-  80. '.6  #*47*1'*5

&+0( 60')$+35  

   

  "+3 /,5 ")(3(3-.360* ,0 '(3 3(* 6&+5 713%(, $0 '(0 (4542,(.(0 +(,0/0'60* ,0'$6 1&+$6 963&,0 '(0 64*$0*4+$)(0 3(*(09 (,/ !,&-(5 ,45 (,0( (3* 60' !$.)$+35 $6) '(0 )0'(3   / ,0-.6',(35 #60'(3%$3( 644,&+5 $6) '(0 1'(04(( '.(38$35( 60')$+35(0 3(,4( 60' $+32.$0 $+323(,4(

38  

3622(0 

,0'(3 

*5 &4.72 '.77*7 <81 582(-

*)*2 #3227&, '.6  "/73'*5   %-5 $+323(,4(

38 

3622(0 

,0'(3 

 &-5* # 8675.& 8'.0816+&-57 2&(- '*50.2,*2 #&167&,  $+323(,4(

&.   %-5

38 

3622(0  

,0'(3 

 5*8<+&-57*2 "!! %! ;;; 935&50'*5,0.2*6 &7 $*0     

nach dem Messerundgang lädt das Festzelt zur gemĂźtlichen Einkehr ein. Auf der BĂźhne präsentiert der Radiosender â&#x20AC;&#x17E;hitradio rt1.SĂźdschwabenâ&#x20AC;&#x153; ein buntes Programm aus musikalischer Unterhaltung sowie Tanz- und Showeinlagen. Unter anderem sorgen der Musikverein Amendingen, das Trio â&#x20AC;&#x17E;Alpenstreunerâ&#x20AC;&#x153; sowie die â&#x20AC;&#x17E;Allgäu Yetisâ&#x20AC;&#x153; fĂźr gute Unterhaltung. Showabend mit â&#x20AC;&#x17E;Joy of Voiceâ&#x20AC;&#x153; Am Samstag, 17. Mai präsentiert Samstag, 17. Mai, 19.30 Uhr

das Showensemble â&#x20AC;&#x17E;Joy of Voiceâ&#x20AC;&#x153; gemeinsam mit â&#x20AC;&#x17E;Bliems Bunte BĂźhneâ&#x20AC;&#x153; im Festzelt der Messe einen Abend unter dem Mottoâ&#x20AC;&#x17E;One Night on Broadwayâ&#x20AC;&#x153;. Karten fĂźr das Konzert sind im Service Center der Memminger zeitung, DonaustraĂ&#x;e 14 in Memmingen oder unter Telefon 0 83 31/1 09-1 17 erhältlich. â&#x20AC;&#x17E;egal ob Handel, Handwerk oder Dienstleistungsgewerbe, die Besucher haben auf der Messe die MĂśglichkeit, sich bei Anbietern aus der Region Ăźber Neuheiten, Trends und Bewährtes zu informierenâ&#x20AC;&#x153; so Markus graber vom Veranstalter â&#x20AC;&#x17E;az promotionâ&#x20AC;&#x153;. Die einbeziehung von ortsansässigen Vereinen, Verbänden und Organisationen spielt daher auch in der gestaltung des Programms eine entscheidende Rolle. â&#x20AC;&#x17E;Aufgrund des freien eintritts ist die Messe mit einer Mischung aus information und Unterhaltung das Auslugsziel fĂźr die ganze Familieâ&#x20AC;&#x153;, so graber weiter. Die Messe ist am Freitag von 12 bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geĂśffnet. Der eintritt ist frei. Weitere informationen rund um die Messe unter www.messe-mir.de

nelle Volksmusik, mal heiter, mal zĂźnftig bis fetzig, stilvoll und modernâ&#x20AC;&#x201C; es wird also ein kontrastreicher Abend im Baschtlehaus. Karten fĂźr das Konzert gibt es Ebenhofen. Die Jazzband â&#x20AC;&#x17E;Cool Toneâ&#x20AC;&#x153; aus Augsburg und bei Heinrich Maul unter Telefon die Altbayerische Kapelle aus 0 83 42/27 07. ebenhofen spielen am Samstag, 17. Mai, 19.30 Uhr, in der Tenne des Hirten- und Heimatmuseums ebenhofen auf. â&#x20AC;&#x17E;Cool Toneâ&#x20AC;&#x153; ist nicht nur der name der Band, sondern auch der Sound: mal traurig, mal heiter, melancholisch oder dynamisch-energisch, aber immer gefĂźhlvoll fĂźr die zuhĂśrer. nach der Pause spielt Ebenhofens altbayerische Kapelle. Foto: oh die Altbayerische Kapelle traditio-

Wenn Jazzklänge auf bayerische Musik trefen

Zahlreiche Scheidegger Betriebe präsentieren während des Informationstages im Kurhaus ihre glutenfreien Angebote. Foto: oh

â&#x20AC;˘ 14 Uhr: â&#x20AC;&#x17E;Wie backe ich ein glutenfreies Brot oder BrĂśtchen?â&#x20AC;&#x153; mit anschlieĂ&#x;ender Fragerunde (Bäckermeister Klaus Tyl, Scheidegg) â&#x20AC;˘ 14.30 Uhr: Gesprächsrunde mit dem Vorstand der Dzg, Andreas Abbrecht, begleitet von Soia Beisel, Leiterin vom Team Wissenschaft, und Barbara Schaefer, Dzg-zĂśliakieberaterin. Die Dzg steht Ihnen zu offenen Fragen gern bereit. Weitere informationen unter www.scheidegg.de

Sonntag, 18. Mai, ab 11 Uhr, Scheidegg, geschäfte ab 13 Uhr geÜffnet

Museumstag mit Regionalmarkt Seit Ăźber 20 Jahren gibt es das Handwerkermuseum â&#x20AC;&#x17E;Heimathausâ&#x20AC;&#x153; in Scheidegg. Dort gibt es ganz viel Historisches zu bestaunen. Ein echter Tante-Emma-Laden zum Beispiel, eine Wohnung aus dem Jahr 1900 und sogar eine Schulstube aus 1930. Auf fĂźnf etagen tauchen Besucher in die Vergangenheit ein. Am Sonntag, 18. Mai, anlässlichdes â&#x20AC;&#x17E;internationalen Museumstagâ&#x20AC;&#x153; lebt das alte Handwerk nochmals auf. ein Auszug aus dem Programm: 11 Uhr: erĂśffnung mit BĂśllerschĂźssen, FrĂźhschoppenkonzert und Trachtentänze, Bewirtung und Besichtigung des Museums bis 17 Uhr. FĂźhrungen um 13, 14.30 und 16 Uhr. Unterricht in der Schulstube, Verkauf im Tante-emmaLaden. 13.30 Uhr: Heuernte, Hufbeschlag, Dengeln von Sensen, Krauthobeln. 14 Uhr: infos zu Kräutern im Bauerngarten. Jeder 20. Besucher bekommt ein Ă&#x153;berraschungsgeschenk. eintritt ins Museum: 2,- euro (Kinder bis 16 Jahre und Vereinsmitglieder frei). Parallel zum bunten Treiben im und am Museum indet im Bereich des Pfarrplatzes zwischen 10 Uhr und 18 Uhr ein groĂ&#x;er Regionalmarkt unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;gesundes von Berg und Seeâ&#x20AC;&#x153; statt. ein

HĂśhepunkt des Marktes wird das Schaukäsen im alten Feuerwehrhaus sein. FĂźr Kinder gibt es zahlreiche interessante und lehrreiche Angebote. Die Scheidegger einzelhändler laden von 13 bis 17 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. ergänzt werden Museumstag und Regionalmarkt durch den â&#x20AC;&#x17E;energietagâ&#x20AC;&#x153; des energieteams Scheidegg. Die Veranstaltung mit dem Motto â&#x20AC;&#x17E;energiewendeâ&#x20AC;&#x153; indet ebenfalls von 10 bis 18 Uhr statt. im erdgeschoss des â&#x20AC;&#x17E;Treffpunktsâ&#x20AC;&#x153; (ehemalige Kurverwaltung) wird die gleichnamige Ausstellung des Bayerischen Landesamt fĂźr Umwelt â&#x20AC;&#x17E;Energiewendeâ&#x20AC;&#x153; zu sehen sein sowie Vorträge und Filme zum selben Thema. Verschiedene Aussteller präsentieren in der Fahrzeughalle des alten Feuerwehrhauses Baustoffe zum Ăśkologischen Bauen und Sanieren, die Sonnenbatterie sowie den Oildog â&#x20AC;&#x201C; einfach HeizĂśl sparen. zur Vervollständigung des Themas werden auf dem Pfarrplatz im Bereich des Friedhofs verschiedene elektrofahrzeuge â&#x20AC;&#x201C; vom e-Bike bis zum elektroauto â&#x20AC;&#x201C; zu besichtigen und z. T. auch zu Testen sein. www.scheidegg.de


FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Samstag, 17. Mai, 20 Uhr

Samstag, 17. Mai, 10 bis 17 Uhr, Kaufbeuren

Tanz in den Mai â&#x20AC;&#x201C; Mitmachen erwĂźnscht!

Zweites Kaubeurer Lernfest

Unterthingau. Die Arbeitsgemeinschaft Schwäbischer Volkstumsgruppen lädt wie jedes Jahr zu ihrem traditionellen â&#x20AC;&#x17E;Maitanzâ&#x20AC;&#x153; am Samstag, 17. Mai, 20 Uhr, in den Gasthof Hirsch (Felderwirt) in Unterthingau ein. Die Westendorfer Tanzlmusik spielt zu einfachen Volkstänzen und vielen Rundtänzen wie Ländler, Polkas und Bayrisch-Polkas auf. Auch Einsteiger, Zuschauer und â&#x20AC;&#x17E;nichtâ&#x20AC;&#x153;-Trachtenträger sind herzlich zu diesem schwungvollen Festabend eingeladen. Wer unverbrauchte, echte Volksmusik hĂśren mĂśchte, kommt bei der Westendorfer Tanzlmusik voll auf seine Kosten. Die Figurentänze werden vom Rudi Sparakowski vorgezeigt. Der Maitanz stellt im JahresTanzkreis nach der langen Fastenzeit die erste groĂ&#x;e Gelegenheit dar, bei der wieder getanzt werden durfte. FrĂźher war in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag nämlich nicht nur das frĂśhnen der Fleisches- und Trinklust verboten, sondern es durften auch keine Ăśffentlichen Tanzfeste stattďŹ nden bei denen man dem anderen Geschlecht zu nahe kam.

|23

Auf dem Gelände der JĂśrg-Lederer Mittelschule und des JakobBrucker Gymnasiums in Kaufbeuren widmet man sich am Samstag, 17. Mai, von 10 bis 17 Uhr wieder dem Lernen â&#x20AC;&#x201C; auf dem zweiten Kaufbeurer Lernfest. Unter dem Motto: â&#x20AC;&#x17E;Wissen in â&#x20AC;&#x17E;Banger Musik Tourâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; das sind Farid Bang, KC Rebell, Summer Cem und Majoe & Bewegungâ&#x20AC;&#x153; wird die breite Ă&#x2013;fJasko, die zusammen einen Abend voller Hip-Hop gestalten. Foto: oh fentlichkeit zu umfangreichen Lern- und Mitmachaktionen ein-

geladen. Folgende Themenfelder stehen im Mittelpunkt: Wissen schaffen â&#x20AC;&#x201C; Familie und Kinder; Wissen probieren â&#x20AC;&#x201C; Jugend; Wissen machen â&#x20AC;&#x201C; Kindertagesstätten, Schule, Beruf; Wissen aktivieren â&#x20AC;&#x201C; Sport, Freizeit und Gesundheit und Wissen bewahren â&#x20AC;&#x201C; Kultur, Tradition und Umwelt. Mehr Informationen unter www.lernfest-kaufbeuren.de

Hip-Hop-Fans augepasst!

Redaktionleitung

Sonntag, 18. Mai, 20 Uhr, Kult-Box, Kempten

Farid Bang, KC Rebell, Summer Cem und Majoe & Jasko kommen gehen auf Tour und zusammen werden sie mit gebĂźndelter Power und Energie zusammen auf die â&#x20AC;&#x17E;Banger Musik Tourâ&#x20AC;&#x153; gehen. Halt machen sie dabei auch in Kempten: am Sonntag, 18. Mai, 20 Uhr, in der Kult-Box in Kempten. Zu den einzelnen KĂźnstlern gibt es nicht mehr viel zu sagen. Farid Bang war gerade im Kassenschlager â&#x20AC;&#x17E;Fack ju GĂśtheâ&#x20AC;&#x153; zu sehen, verĂśffentlicht 2014 sein nächstes Soloalbum, ist mit seinem letzten Album auf Platz eins gechartet und hat binnen einer Woche Goldstatus erreicht.

KC Rebells letztes Album erreichte Platz zwei der deutschen Mediacontrol Albumcharts und nach erfolgreicher Tour 2013 mit Summer Cem, dessen letztes Album es in die Top fĂźnf der Albumcharts schaffte, dĂźrfte sein Name auch jedem ein Begriff sein. Majoe & Jasko sind die â&#x20AC;&#x17E;Newcomerâ&#x20AC;&#x153; in der Runde, die bisher aber nicht weniger erfolgreich waren. Alles in allem ist die â&#x20AC;&#x17E;Banger Musik Tourâ&#x20AC;&#x153; ein rundes Paket, an dem kein Hip-Hop-Fan vorbei kommt. Karten gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55, und unter www.bigboxallgaeu.de

JĂźrgen Rasemann rasemann@azv.de I 08 31/2 06-4 48 ANZEIGE

        

So 02.11.14 Mo 05.01.15 So 22.03.15 So 17.05.15

 



Sparen Sie jetzt 20 %

Sie buchen alle vier Konzerte und erhalten 20 % ErmäĂ&#x;igung!*

*Tickets und Infos in der ticketBOX der bigBOX Allgäu, sowie telefonisch unter 0831 570 55 33 und www.bigboxallgaeu.de

Sonntag, 18. Mai, 20 Uhr

Einer der â&#x20AC;&#x17E;weltbestenâ&#x20AC;&#x153; Gitarristen im Kaminwerk

Samstag, 17. Mai, 20 Uhr

Tanzen zu Samba und Polkas mit â&#x20AC;&#x17E;Funkahexâ&#x20AC;&#x153; Lautrach. Die junge Frauengruppe â&#x20AC;&#x17E;Funkahexâ&#x20AC;&#x153; spielt am Samstag, 17. Mai, 20 Uhr, im Gasthof â&#x20AC;&#x17E;RĂśssleâ&#x20AC;&#x153; in Lautrach. Samba und Zwiefacher, Gipsy-Jazz, Blues, Groove und Polkas bilden die musikalische Grundlage fĂźr die modernen Mundart-Lieder von Harald Probst. Besonderer Gast des Abends ist die Mundart-Autorin Johanna Hofbauer mit dem Motto: â&#x20AC;&#x17E; Lach laut in Lautrachâ&#x20AC;&#x153;. Karten gibt es unter Telefon 0 83 94/2 84. Das nächste

erscheint am 26. Mai 2014

Samstag, 17. Mai, 20 Uhr

Spenden-Konzert mit â&#x20AC;&#x17E;Helter Skelterâ&#x20AC;&#x153;

Memmingen. Die bekannte Rock-Band â&#x20AC;&#x17E;Helter Skelterâ&#x20AC;&#x153; rockt am Samstag, 17. Mai, 20 Uhr, in der Memminger Stadthalle fĂźr das Kinderhospiz St. Nikolaus. Sie ist bekannt fĂźr ihre Live-Konzerte mit Rockmusik aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Die jung gebliebenen Musiker fĂźllen seit jeher die Hallen und lassen mit ihren Interpretationen der Songs â&#x20AC;&#x201C; ob von Pink Floyd, Led Zeppelin, Deep Purple oder den Rolling Stones â&#x20AC;&#x201C; die alten Rocklegenden und ihre Musik erfolgreich auďŹ&#x201A;eben. Die Begeisterung fĂźr Classic Rock kommt aus den Jugendjahren der Bandmitglieder. Wie Bandleader Peter Schremser betont: â&#x20AC;&#x17E;Wir nehmen den Klang dieser Zeit auf, um ihn festzuhalten.â&#x20AC;&#x153; Karten an den Verkaufsstellen Sein Gitarrensound und sein Stilmix aus mit Eventim-Anschluss und in der Fusion, Rock und Jazz machen Mike Stern unverwechselbar. Foto: oh Stadtinfo Memmingen.

  % ,  &

!)"( 

The Sound of Islands Best of Classics

Willy Astor



  %,  &

!)"( 

KEMPTEN



So 25.05.14   

%,  &

P1400035 | www.hp-werbeagentur.de

Haben Rhythmus im Blut: die jungen â&#x20AC;&#x17E;Helter Skelterâ&#x20AC;&#x153; läĂ&#x;t mit ihren Liedern Foto: oh Frauen von â&#x20AC;&#x17E;Funkahexâ&#x20AC;&#x153;. Foto: oh ihre Jugend â&#x20AC;&#x17E;auďŹ&#x201A;ebenâ&#x20AC;&#x153;.

Memmingen. â&#x20AC;&#x17E;Jazz Art Memmingenâ&#x20AC;&#x153; beginnt die Konzertsaison 2014 mit einem der laut Veranstalter weltbesten Gitarristen und seinem Trio. Am Sonntag, 18. Mai, spielt um 20 Uhr im Memminger Kaminwerk das â&#x20AC;&#x17E;Mike Stern Trioâ&#x20AC;&#x153;. Mike Stern startete im Alter von zwĂślf Jahren seine Laufbahn als Gitarrist. Er studierte an der Berklee School of Music in Boston und war Mitglied der legendären Band â&#x20AC;&#x17E;Blood, Sweat & Tearsâ&#x20AC;&#x153;. Ihn begleitet Drummer Steve Smith, einst Mitglied der Band â&#x20AC;&#x17E;Journeyâ&#x20AC;&#x153;, und Tom Kennedy, der als einer der besten Akustik- und E-BassSpieler gilt. Karten gibt es bei der Stadtinformation Memmingen, Telefon 0 83 31/85 01 72.

&Freunde

zusammen mit Musikern des Bayerischen Rundfunkorchesters

���� �� �������

��� ����� ���� ���� &

��� ��� ��� ������

UDO JĂ&#x153;RGENS

MIT DEM ORCHESTER PEPE LIENHARD

Mitten im Leben ¡ Tour 2014 www.udojuergens.de

Entertainments GmbH

  

%,  &

  

www.sonymusic.de

  �� ��������   ,  ������� & !)"(   ,  & ������ �� ���

  

Eventim-Hotline: 01806 - 57 00 00 (0,20 â&#x201A;Ź/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,60â&#x201A;Ź /Anruf inkl. MwSt.)

    HIGHWAY JUNKIE

      

 

������ ��� ���� ����

      DAS AKTUELLE ALBUM Ă&#x153;BERALL IM HANDEL

  ,  &

  

  

 ,  &

!)"( 

    



 15.11. KEMPTEN SAMSTAG, 20:00 Uhr `14

Ă&#x2013;rtl. Veranstalter: FH Promotions GmbH & Co. KG

 ,  & TICKETS: 0 18 06 / 57 00 99* â&#x20AC;˘ www.semmel.de *0,20 EUR/Anruf â&#x20AC;&#x201C; Mobilfunkpreise max. 0,60 EUR/Anruf

   www.bigboxallgaeu.de 0831 / 570 55 33

Tickets in der ticketBOX der bigBOX Allgäu, bei den bekannten Vorverkaufsstellen von Kaufmarkt, Allgäuer Zeitung, Schwäbischen Zeitung, Kreisbote und Kurier.

 !(' $ & ( !(  &    "")  $ !$$($ %&*&!)''(""$ *%$ )#&!( & "")&  ()$ + '$  ()$ # & '%($ %& )$(&

          

Tickets Ticket erhältlich rhältl bei ei der er Allgäuer llgäuer Zeitung Zeit und den en Heimatzeitungen imatzeit Telefon 0 08 31/2 06-55 55 www.allgaeuticket.de www.allgaeut ket.de


24|

Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Sonntag, 18. Mai, 20 Uhr, Bocksaal in Leutkirch

Wärme und Menschlichkeit

Kräuter werden auf dem Markt der Abtei St. Severin sowohl als Planzen wie auch in verarbeiteter Form verkauft. Foto: oh

Samstag, 17. und Sonntag, 18. Mai, Kaufbeuren, Abtei St. Severin

Kräuter und Handwerk Die Abtei St. Severin und das Bildungswerk St. Severin veranstalten am Samstag 17., und Sonntag 18. Mai von 10 bis 17 Uhr siebten Kräuter- und Planzenmarkt auf dem Klostergelände im Kaufbeurer eichwald. Verschiedene Stände von Spezialgärtnereien bieten Heilkräuter, Kräuter und Planzen verschiedenster Art. Daneben gibt es Kräuterprodukte, und Kunsthandwerk wie individuelle naturgestecke, gartendekoration aus Holz und vieles mehr.

Auch Führungen durch den Kloster-Kräutergarten werden angeboten. Die Mönche vom Kloster St. Severin sind mit ihren selbst hergestellten Klosterprodukten vertreten. Am Sonntag indet ein gottesdienst statt. Das Kloster Sankt Severin beindet sich im ehemaligen Funkturm zwischen Oberbeuren und Friesenried. Weitere infos im Kloster unter Telefon 0 83 41/9 08 24 90 und www. bildungswerk-st-severin.de oder www.abtei-st-severin.de

Traditionelle irische Musik erfährt hierzulande ein hohes Maß an Akzeptanz. Die „Sands Family“ hat durch unzählige Konzerte und weit über 20 Plattenveröffentlichungen in den letzten vier Jahrzehnten entscheidend dazu beigetragen. Am Sonntag, 18 Mai, 20 Uhr, spielen die Musiker im Bocksaal in Leutkirch. Die geschwister Sands verstehen es, traditionelle und aktuelle elemente des irish Folk mit zeitgemäßen Texten zu verbinden. Die erlebte Unmittelbarkeit nordirischen Alltags spiegelt sich in Liedern wider, die hauptsächlich aus der Feder von Tommy und von

Colum Sands stammen. Wesentlich jedoch ist die Fähigkeit der Sands-Brüder und ihrer Schwester Anne, ihr Publikum in das musikalische geschehen auf der Bühne mit einzubinden, ein Stück Wärme und Menschlichkeit zu vermitteln. Karten gibt es bei SchnickSchnack, in der Touristinfo und in der Stadtbuchhandlung in Leutkirch oder per Mail bei Larifariev@web.de. Hier kann man sich auch Tischplätze reservieren lassen. Telefon 0 75 61/7 11 61 Beim Bauen der eigenen Stele stehen Mobil 01 72/8 54 42 01 Töpfer beratend zur Seite. Foto: oh www.Larifari-ev.de Do., 15., bis So., 25. Mai

Start in den KeramikSommer mit Stelen

Anzeige

„The Sands Family“ ist eine nordirische Folkband, die um 1967 gegründet wurde. Die drei bis fünf Bandmitglieder sind Geschwister. Sie spielen traditionelle irische Folkmusik und eigene Lieder, oft mit politischem Inhalt. Foto: Jochen Balke

Freitag, 23. Mai, 20 Uhr, Big Box, Kempten

„Haardrock“ mit Bülent Ceylan

Mickie

R

DE acher! y t Par -Kr

e s u a r K r und de

Karten für Mickie Krause: Modehaus Cornel Tschaffon Obergünzburg sowie bei der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen Telefon 08 31/2 06-55 55 www.allgaeuticket.de

Mit langen, wehenden Haaren steht er wie ein Fels in der tosenden Brandung seiner begeisterten Fans und das macht Bülent Ceylan seit Jahren zu einem echten Haardrock-idol. Am Freitag, 23. Mai, Beginn um 20 Uhr, will er die zuschauer in der Big Box in Kempten begeistern.

Wiggensbach. Die Töpferei Speith startet in den Keramik Sommer. Für die zeit von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 25. Mai, haben die Töpfer für ihre Kunden zum zweiten Mal eine besondere Aktion geplant: Besucher können sich selbste ien Stele bauen. eine große Auswahl an StelenObjekten wurde dazu gefertigt. es steht eine Vielfalt an Farben, Formen und größen bereit, woraus die Besucher sich ihre individuelle gartenstelen zusammenbauen können – egal ob klein für den Vorgarten bis hin zur drei Meter großen Stele für einen exponierten Platz ist alles möglich. ebenso kann auch eine fertige Stele ausgewählt werden. indische glasperlen ergänzen das Angebot, die mit einer kleinen Keramikzierde kombiniert eine zwerg-Stele ergeben. geöffnet hat die Töpferei Speith in Wiggensbach, Westenried Mo.– Fr. von 8 bis 17 Uhr, Sa. von 9 bis 14 Uhr oder nach Absprache unter Telefon 0 83 70/81 83.

Und er weiß, wie er ihre zwerchfelle am besten durch massiert und genau darauf dürfen sich alle Fans wieder freuen, wenn er mit seinem neuen Programm„Haardrock“ auf die Bühne kommt. Karten gibt es bei der Allgäuer zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55, Sa., 17. und So., 18. Mai und unter www.eventim.de

Von Blumen und Blüten – Gartentage in Buxheim

Buxheim. Die Kartause Buxheim lädt am Samstag, 17. Mai und Sonntag, 18. Mai, zu einer besonderen gartenmesse in außergewöhnlicher Atmosphäre ein. Von 10 bis 18 Uhr an beiden Tagen können sich die Besucher über die neuesten garten- und Balkontrends informieren. Auch die renovierte Kartause und das Chorgestühl des Künstlers ignaz Weibel können besichtigt werden. Darüber hinaus bekommen alle interessierten hilfreiche Tipps für die gartenplege und eine professionelle Beratung direkt bei den Ausstellern vor Ort. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo Ceylan bei den „Wilden Kreatürken“ aufgehört hat, macht er jetzt weiter mit Weitere informationen unter seiner genialen Spontanität und den verrückten Ideen. Foto: Ralph Larmann www.fetzermessen.de


ANZEIGEN

Memmingen blüht... Memminge lüht... Samstag, 10. Mai, 9 bis 18 Uhr, Werbegemeinschaft lädt zum Familien- und Einkaufstag

Endlich ist es wieder so weit: Memmingen blüht!

Schönes von

Buntes Aktionsprogramm in der Altstadt – Oberbürgermeister Dr. Holzinger eröfnet die Veranstaltung Die Werbegemeinschaft „Junge Altstadt Memmingen e.V.“ und ihre Mitglieder laden Sie heuer bereits zum 14. Mal zum großen Einkaufs- und Familientag in die historische Memminger Innenstadt ein. Immer am Samstag vor Muttertag verwandelt sich die Memminger Altstadt – bei verlängerten Öffnungszeiten bis 18 Uhr – in einen bunten Frühlingsmarkt und bietet den Besuchern ein ganz besonderes Einkaufserlebnis innerhalb der historischen Stadtmauern. Die traditionelle Veranstaltung bietet auch heuer wieder ein buntes und attraktives Programm für Jung und Alt.

Viele Geschenkideen So werden die Blumenhändler am Weinmarkt frische Blumensträuße, Topf- und Gartenpflanzen und jede Menge Geschenkideen rund um den bevorstehenden Muttertag anbieten. Außerdem Blumenkönigin „Jessy“. Fotos: Werbegemeinschaft „Junge erwartet sie hier um 12 Uhr ein Altstadt Memmingen e.V. offizieller Festakt zur Einweihung

des neuen Freiheitsbrunnens. Der großzügige und abwechslungsreiche Kunsthandwerkermarkt, der sich über die Maximilianstraße, den Rossmarkt und den Schweizerberg bis hin zum Westertorplatz erstreckt, bietet ein breitgefächertes Angebot für Haus und Garten. Erleben Sie bei einem Spaziergang durch die Stände kreative Kunst und handwerkliches Design.

Regionale Produkte Der Bio-, Bauern- und Handwerkermarkt wird an seinen Ständen auf dem Schrannenplatz heimische und regionale Produkte zum Probieren und Kaufen anbieten. Kleinere Sitzgruppierungen lockern den Markt auf und bieten den Besuchern jederzeit die Möglichkeit einen Moment zu verweilen, um das unterhaltsame Showprogramm zu genießen. Auch am Westertorplatz wird den Besuchern einiges geboten. Verschiedene Memminger Vereine laden Sie dazu ein, das vielfältige

Entdecken Entdec tdecke Sie ie Ihre neue eu Freiheit eiheit und genießen Sie diese. Mit einem

Elektro-Mobil

na nach Maß. aß Reichweite eichweit bis is 60 km. Max. Ma 15 km/h. m/h. Wir ir führen ühre ständig tändi bis zu 20 verschiedene Modelle in unserer großen Ausstellung (1 500 m²).

Showprogramm auf dem Atrium zu genießen oder sich über die Vereinsaktivitäten zu informieren. Sollten Sie vom Bummeln, Stöbern und Staunen hungrig geworden sein, sorgen die Vereinsmitglieder für Ihr leibliches Wohl. Am oberen Westertorplatz sorgt eine Roadshow für Abwechslung. Zusätzlich können sie an einem Möllky-Turnier teilnehmen und sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Das Highlight von Memmingen Blüht bildet wie in den Jahren zuvor die Hauptbühne am Hallhof, auf der Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zusammen mit der neuen Blumenkönigin Jessy und Claudia Flemming um 9.30 Uhr die Veranstaltung offiziell eröffnet. Eingerahmt von den aktuellen Automodellen verschiedener Autohäuser wird den Besuchern hier ein besonders umfangreiches und attraktives Showprogramm geboten. Als Höhepunkt findet auf der Hauptbühne um ca. 17.30 Uhr

„Memminger lümle”

B

Memmingen · City Passage/Fußgängerzone

DIE 23 FOTO Jahre ECKE

TRAVELZOOM

mit 24 mm Leica Weitwinkelobjektiv

Panasonic LUMIX DMC-TZ41 18 Megapixel Digitalkamera mit Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor • 20fach opt. Zoom (entspr. KB 24–480 mm) • Full HD Videos (1.920 x 1.080/50 p) in Stereo • GPS-Modul, WiFi-Funktion & NFC • hochauflösendes 7,5 cm (3") Smart Touch LCDisplay (920.000 Pixel) • Bildstabilisator • HDMI-Ausgang • intelligente Automatik • kreative Funktionen.

269.-

aus saftigem Hefeteig

nur €

1,–

Bäckerei Maier Kuttelgasse 7, MM

Telefon 0 83 31/39 57 www.baeckerei-maier.de

Lindentorstraße 16 Am Gerberplatz Memmingen Tel. 84254

€ 1500,– 

t hr fa be er r o od eP n in g e n r e in n e f ü m i I h e. m n e i M e h b e au s ch c H t s r c h au z u Gu du

ab

87700 Memmingen, Kalchstraße 10 Hallhof 6 , Telefon (0 83 31) 8 40 07

Fraunhoferstaße 10 · Tel. 0 83 31/95 13-0 Im Klösterle 16 · Tel. 0 83 31/95 13-80


ANZEIGEN

ANZEIGEN

Memminge Memmingen blĂźht... lĂźht... Aktionspla Aktionsplan 2014 014 Allgäuer Online Antiquariat Todesfall â&#x20AC;&#x201C; Umzug â&#x20AC;&#x201C; Platzmangel ?

SchwesterstraĂ&#x;e 11â&#x20AC;&#x201C;13 Ankauf von BĂźchern, Graiken, Militaria u.v.m. 87700 Memmingen www.allgaeuer-online-antiquariat.de â&#x20AC;˘ î &#x161; 08331.983700 â&#x20AC;˘ antiquariat-mm@t-online.de

     

      

Hier blĂźht Ihnen was... â&#x2013;

Stretchjeans nur

mit GĂźrtel/neue Optik

69,90

Der Männerladen ¡ Am Gerberplatz

10%

au auf unser se komplettes

KosmetikZum Muttertag 20 % Rabatt sortiment â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Juwelier â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;

Dr. Grandel BĂśrlind Helitrop ARYA-LAYA Dadosens

s ei t

r 50 J a h n

KramerstraĂ&#x;e 45 FuĂ&#x;gängerzone 87700 Memmingen

be

re

Ăź

Ebenhoch Honner

nur am 10. Mai 2014

Tel. 0 83 31/54 36 Fax 0 83 31/4 76 28

Namhafte Uhren ¡ Erlesener Schmuck info@juwelier-ebenhoch-honner.de ¡ www.juwelier-ebenhoch-honner.de

Inh. Gabi Baur

Kuttelgasse 8, Memmingen Telefon 0 83 31/99 08 08

Kinderkarussell am Weinmarkt Selbstverständlich bietet â&#x20AC;&#x17E;Memmingen blĂźhtâ&#x20AC;&#x153; auch wieder jede Menge Attraktionen fĂźr die jĂźngeren Besucher. Das Spielmobil des Kinderschutzbundes am Hallhof, Kutschfahrten, Kinderschminken oder eine Runde auf dem Kinderkarussell am Weinmarkt lassen die Kinderherzen hĂśher schlagen. Auf dem Gerberplatz ďŹ ndet eine Freiwilligen-Messe von der Freiwilligenagentur Schaffenslust statt. Hier bieten verschiedene Einrichtungen aus den Bereichen Natur, Kultur und Soziales eine breite Palette unterschiedlicher Angebote. Die Freiwilligen-Messe wird umrahmt von Tanzdarbietungen, sowie einem Familienprogramm und dem Kuchenverkauf des Alber-Schweizer-Kindergartens

Auch am Schmiedplatz laden Sie Gaumenschmankerl und musikalische Unterhaltung zum gemĂźtlichen Verweilen ein.

Idyllische Atmosphäre NatĂźrlich bieten ihnen die Einzelhändler der gesamten Innenstadt an diesem Tag ganz besondere Aktionen in und vor ihren Geschäften an. Wir laden Sie also herzlich dazu ein, die idyllische Atmosphäre der Altstadt, das lebendige Markttreiben entlang der StraĂ&#x;en und die bunte Vielfalt an Angeboten zu genieĂ&#x;en. Finden Sie Vertrautes wieder, entdecken Sie Neues und erleben Sie einen ganz besonderen Besuch in Memmingen.

Erleben â&#x20AC;&#x201C; Einkaufen â&#x20AC;&#x201C; WohlfĂźhlen Die Mitglieder der Werbegemeinschaft â&#x20AC;&#x17E;Junge Altstadt Memmingen e.V.â&#x20AC;&#x153; freuen sich auf Sie! Alle Informationen und ShowbĂźhnenprogramme ďŹ nden Sie auch auf der Homepage der Werbegemeinschaft unter www. werbegemeinschaft-mm.de oder im VeranstaltungsďŹ&#x201A;yer, der in den Mitgliedsgeschäften der Werbegemeinschaft fĂźr Sie ausliegt.

Innenstadt: ď ˇ Kinderbetreuung in der ZangmeisterstraĂ&#x;e 30 ď ˇ Umfangreiches Musik- und Showprogramm mit Clowns und Musikern ď ˇ Viele Aktionen der Einzelhändler PďŹ&#x201A;anzen- und KräuterbĂśrse; gegenĂźber von â&#x20AC;&#x17E;Die Art des Schenkensâ&#x20AC;&#x153;

Schrannenplatz ď ˇ GruĂ&#x;wort um 10.15 Uhr ď ˇ 14. Bio-, Bauern- und Handwerkermarkt ď ˇ Attraktives Showprogramm

Gerberplatz: ď ˇ GruĂ&#x;wort um 10.45 Uhr ď ˇ 1.Freiwilligen-Messe der Freiwilligenagentur â&#x20AC;&#x17E;Schaffenslustâ&#x20AC;&#x153; mit vielen Infoständen, Familien- und Unterhaltungsprogramm, Kaffee & Kuchen und Ponykutschfahrten

Westertorplatz ď ˇ GruĂ&#x;wort um 11.15 Uhr Rossmarkt: ď ˇ GroĂ&#x;e Autoschau mit Roadshow ď ˇ Kunsthandwerkermarkt ď ˇ Buntes Vereinsprogramm mit VerkĂśstigung ab 9 Uhr Schweizerberg ď ˇ Umfangreiches Showprogramm ď ˇ Kunsthandwerkermarkt Weinmarkt: auf der AtriumbĂźhne ď ˇ Allgäu Airport informiert ď ˇ Bunter Blumenmarkt ď ˇ Garten-MĂśbel & -Dekoausstellung ď ˇ E-Bike-Testcenter der Firmen Radlď ˇ VerkĂśstigungen Stadl und Rad & Roller Center ď ˇ OfďŹ zieller Festakt zur Einweihung ď ˇ Heidihase und Amigo-Spiele präsentieren: GroĂ&#x;es â&#x20AC;&#x17E;MĂślkkyâ&#x20AC;&#x153;Heiss des Freiheitsbrunnens um 12 Uhr Turnier mit Vorentscheid zur deutschen Meisterschaft Marktplatz: ď ˇ Wochenmarkt bis 13 Uhr MaximilianstraĂ&#x;e: ď ˇ Umzug â&#x20AC;&#x17E;Geleit der BlumenkĂśniď ˇ GroĂ&#x;er Kunsthandwerkermarkt Schmiedplatz: ginâ&#x20AC;&#x153; ca. 17 Uhr Schmie latz: ď ˇ Imbiss und Getränke mit musikalischer Unterhaltung Hallhof: ď ˇ OfďŹ zielle ErĂśffnung um 9.30 Uhr UHR ď ˇ Buntes und attraktives ShowN: 9 N I TAG G programm auf der HauptbĂźhne BE A MS S S F U ab 9 Uhr INK A ER E 18 UHR G N ď ˇ GroĂ&#x;e Autoschau A L BIS ď ˇ Spielmobil ab 10 Uhr ď ˇ FĂźr Ihr leibliches Wohl sorgen die Stadtbachhexen

â&#x2013;

Memmingen â&#x2013;

erfrischende Getränke etränk

Ihr Haus der Geschenke

30% â&#x20AC;&#x201C; 70% Rabatt

Lagerverkauf im 1. Stock Memmingen â&#x20AC;˘ Schweizerberg â&#x20AC;˘ Telefon 5166

Wir wĂźnschen alles Gute zum Muttertag Gutschein

Ăźt t er

Wir haben sie:

die KrĂśnungszeremonie der neuen BlumenkĂśnigin Jessy und der KrĂśnungstanz statt. Sie wird beim Umzug â&#x20AC;&#x17E;Geleit der BlumenkĂśniginâ&#x20AC;&#x153;, der um 17 Uhr vom Marktplatz Ăźber die ZangmeisterstraĂ&#x;e, den KĂśnigsgraben, entlang des Schweizerberges, Ross- und Weinmarktes bis zum Hallhof zieht, von vielen Akteuren begleitet.

Weinmark Weinmarkt 7, Memmingen

7 Tage geĂśffnet

fĂźr alle M

Neue Hosen braucht der Mann!

)

1 Kugel

â&#x20AC;&#x17E;Hab Dich liebâ&#x20AC;&#x153; Mama-Eis nur gĂźltig am 11. 5. 2014


FREIZEIT

28|

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Samstag, 24. und Sonntag, 25. Mai, Kaufbeuren

Großes Trefen der Bigbands Vor drei Jahren wurde an der Kaufbeurer Musikschule eine Jugend-Bigband aus der Taufe gehoben. Die noch junge Truppe, die sich einfach nur „Pic Pänth“ nennt und schon einige erfolgreiche Auftritte in der Stadt hatte, wird am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Mai, zum Gastgeber für fünf weitere Jazz-Formationen aus ganz Schwaben, allesamt an Musikschulen beheimatet. Das Bigband-Treffen beginnt mit einem Konzert im Stadtsaal Michl Müller hat Geschichten aus Po- am Samstag, 24. Mai, ab 19 Uhr. litik, Sport und Boulevard im Gepäck. Der Abend wird Bigband-Sounds Foto: oh

von den Anfängen der Swing-Ära bis zu aktuellen Hits präsentieren. Die insgesamt sechs Jugend-Bigbands aus ganz Schwaben werden außerdem am Sonntag, 25. Mai, den Spitalhof von 9 bis 13 Uhr zur Open-Air-Jazzbühne machen und in wechselnden Formationen den Europawahltag musikalisch aufheitern. Karten für das Stadtsaalkonzert am Samstag gibt es beim Musikhaus Pianofactum, Telefon 0 83 41/9 61 15 26, und an der Abendkasse. Der Eintritt zur OpenAir-Jazzbühne am Sonntag ist frei. DJ Bobos Bühnenshow fasziniert mit fantasievollen Kostümen, Artisten und mit ANZEIGE

gigantischen Lichteffekten.

Mittwoch, 21. Mai, 20 Uhr

Samstag, 24. Mai, 12 bis 20 Uhr

Was der „Dreggsagg“ noch loswerden wollte...

An die Kleiderschränke, fertig, los – für Frauen!

Kempten. Michl Müller von der Rhön, selbsternannter „Dreggsagg“ und mittlerweile so fest zum Programm der „Fastnacht in Franken“ gehörend wie der Elferrat, schwadroniert am Mittwoch, 21. Mai, 20 Uhr, gut gelaunt zwischen Kabarett und Comedy und präsentiert dabei einen furiosen Marathon durch die Absurditäten des realen Lebens in der Big Box in Kempten – „Das wollt‘ ich noch sagen!“. Karten gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55, und unter www.bigboxallgaeu.de

Sonthofen. Das Allgäu schafft Ein riesiger Clown, spektakuläre wieder Platz in Schränken, KamVideo-, Licht- und Pyro-Effekte, mern und Kellern. Nachdem der eine Tanz-Show, beeindruckende erste Allgäuer Mädelsflohmarkt Artisten, eine Band mit Jesse Ritch im letzten Jahr ein voller Erfolg als Special Guest und natürlich jewar, findet nun am Samstag, 24. de Menge DJ BoBo – so lautet das Mai, ab 12 Uhr die Neuauflage in Rezept für die neueste Show des der Sonthofer Markthalle und auf Schweizers. Am Sonntag, 25. Mai, dem Außengelände statt. 19 Uhr, ist er damit zu Gast in der Kleidung, Vintage, Schuhe, AcBig Box in Kempten. cessoires, Modeschmuck und BüAls Zirkusdirektor entführt DJ cher – alles was das Frauenherz BoBo seine Fans in eine fasziniebegehrt, findet Abnehmerinnen. rende Traumwelt, in der ein HöheFür alle Shopping-Erschöpfte runpunkt den nächsten jagt. Während den Getränke, Kuchen und kleine Imbisse das Marktangebot ab. Männer dürfen beim Verkauf tat- Samstag, 24. Mai, 20 Uhr, Podium, Kaufbeuren kräftige Unterstützung leisten oder zumindest eine „tragende Rolle“ übernehmen. Mehr Infos zu Standplätzen und Kabarett von und mit Frede- er Wut als ideal erneuerbare dem Markt selbst unter ric Hormuth unter dem Motto Energieform. Ob Bundestagswahl www.mädelsflohmarkt.com „Mensch ärgere dich!“ gibt es oder Müll-Abfuhrkalender, ob anam Samstag, 24. Mai, 20 Uhr, im gezapftes Internet oder die Frage, Podium in Kaufbeuren. Hormuth was Wirtschaftswissenschaft mit kann Politik so erklären, dass auch Glückskeksen zu tun hat. HorBlondinen sie verstehen und sogar muth dreht auf, immer nach dem Akademiker drüber lachen kön- Motto „Schöner ärgern!“ Für Vernen. Er zeigt uns, worüber sich zu schnaufpausen sorgen seine leärgern wirklich lohnt und wie viel gendär leidenschaftlich-ironischen Spaß man dabei haben kann. Er Kabarettsongs. Vorverkauf ab Dienstag, 13. Mai, ist der Auf-den-Punkt-Bringer. Die maximal unterhaltsame Mischung beim AZ-Service-Center in Kaufaus Politik für Anfänger und Alltag beuren, Telefon 0 83 41/80 96 34, für Fortgeschrittene. In seinem und über Allgäu- und MünchenTicket sowie Internet. neuen Soloprogramm entdeckt

ANZEIGE

K ar tenvor verk auf Telefon: (08336) 226 info@dampfsaeg.de ______________________

Volkstanz „Tanz in den Mai“ Donnerstag 01. Mai 2014 ________________

Reggae, Ska Sebastian Sturm & Exil Airline Samstag 03. Mai 2014 ________________

Bluegrass - authentic american music Rüdiger Helbig und Huckleberry Five

kunsthaus kaufbeuren

Sonntag, 25. Mai, 19 Uhr, Big Box, Kempten

DJ Bobo entführt in Traumwelten

Alles, was das Frauenherz begeht, gibt es auf dem Mädels-Flohmarkt. Foto: oh

Freitag 16. Mai 2014 ________________

singing bass and drums Unsere Lieblinge Freitag 23. Mai 2014 ________________

Kurs Kochen mit Wildkräutern

Ihr Anzeigenberater

Samstag 31. Mai 2014 _______________________

Hannes Nägele

www.dampfsaeg.de

die Tanz-Crew in immer wieder neuen Rollen und fantasievoll gestalteten Kostümen an DJ BoBos Seite auftaucht, sorgen fünf waghalsige Artisten für echtes TrapezFeeling, das den Zuschauern den Atem stocken lässt. Karten für die Show „Circus“ gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55.

Der „Auf-den-Punkt-Bringer“

Freitag 09. Mai 2014 ________________

Jazz, Rock, Popp JungeBandsausderRegion

Foto: oh

naegele@azv.de I 08 31/2 06-4 38

Kabarettist Frederic Hormuth erklärt warum in Sachen Fracking Oettinger gegen Oettinger kämpft, uvm. Foto: oh

Acht Jahre gibt es das Kinderhospiz schon – das wird gefeiert. Foto: oh

Samstag, 24. Mai, 10 bis 17 Uhr

Gänseblümchenfest und Beneiz-Lauf Bad Grönenbach. Bereits zum achten Mal feiert das Kinderhospiz St. Nikolaus am Samstag, 24. Mai, sein Gänseblümchenfest. Das beliebte Frühjahrsfest bietet ein großes Familienprogramm und ist verbunden mit einem Tag der offenen Tür. Nur zwei Mal im Jahr ist es möglich, das Haus zu besichtigen. Mitarbeiter geben von 10 bis 17 Uhr bei Führungen Einblick in die Kinderhospizarbeit und berichten vom Alltag mit den betroffenen Familien. Zum ersten Mal wird ein großer Spendenlauf unter dem Motto „Lebenslauf“ veranstaltet. Der Crosslauf für Läufer ab 16 Jahren ist ein Staffellauf aus 4 Läufern mit den Distanzen 2 x 5 Kilometer und 2 x 10 Kilometer. Start ist um 9.30 Uhr am Kinderhospiz St. Nikolaus. Anmeldeschluss ist 1. Mai. Mehr Informationen und Anmeldeformular unter www.kinderhospiz-nikolaus.de, Telefon 0 83 31/4 90 68 00.


Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

â&#x20AC;&#x17E;Die Stelzerâ&#x20AC;&#x153; aus Landsberg mit neuer Inszenierung: In hocheleganten KostĂźmen aus edlen schwarz-weiĂ&#x; Stoffen und extravaganten HĂźten verzaubern sie das Publikum â&#x20AC;&#x201C; Haute Couture als Performance in der gesamten Lindenberger Innenstadt. Foto: oh

Sonntag, 25. Mai, ab 10.45 Uhr buntes Programm

Lindenberg wählt eine neue HutkÜnigin

|29

Montag, 26. Mai

Samstag, 24. Mai, 20 Uhr

Musizierende kleine Gräinnen und Grafen

Mundart-Autorin mit â&#x20AC;&#x17E;Ludarleabeâ&#x20AC;&#x153; unterwegs

Legau. Das interaktive Kinderkonzert â&#x20AC;&#x17E;Die unglaubliche geschichte des Ritters Heinrich von LĂśffelgutâ&#x20AC;&#x153; indet am Montag, 26. Mai, an der Umweltstation in Legau statt. Vier Saxophonisten und Saxophonistinnen versetzen die Kinder zurĂźck ins Mittelalter und verwandeln die Waldschule in eine mittelalterliche Märchenwelt, in der die Kinder als gräinnen und Skurrile Geschichten, vorgetragen mit grafen im historischen Stil singen losem Mundwerk â&#x20AC;&#x201C; dafĂźr steht Johanna Hofbauer. Foto: Lindemann und tanzen. zur Teilnahme eingeladen sind Schulklassen und Kindergruppen. nähere informationen, Preise und zeiten auf Anfrage unter: 0 83 30/9 33 77, per Mail an info@ umweltstation-unterallgaeu. de oder im internet auf www. umweltstation-unterallgaeu.de

MaierhĂśfen. Johanna Hofbauer unterhält ihr Publikum stets mit skurrilen geschichten, bei denen kein Auge trocken bleibt. Am Samstag, 24. Mai, 20 Uhr, ist sie in der iberghalle in MaierhĂśfen zu gast â&#x20AC;&#x201C; und mit dabei ist â&#x20AC;&#x17E;Ludarleabeâ&#x20AC;&#x153;. Die Lieder der Allgäuer Frauenband sind frech und zugleich romantisch. Platzreservierungen beim gästeamt MaierhĂśfen unter Telefon 0 83 83/9 80 40. Anzeigen

Kleinkunst im Allgäu 2014

Geschäte Üfnen von 12 bis 17 Uhr

der Deutschen HutkĂśnigin gegen 12.30 Uhr eine Hutmodenschau der Firma Mayser (13.30 Uhr) vorgetragen durch die Tanzschule Schnell. Und auch die ehemaligen HutkĂśniginnen sind Teil der Modenschau. Bei der Wahl der Deutschen HutkĂśnigin wird ab 15 Uhr eine nachfolgerin der amtierenden Deutschen HutkĂśnigin Marita Prestel gesucht. AnschlieĂ&#x;end klingt der Abend mit Livemusik der Band â&#x20AC;&#x17E;Soultrouble and the Heavy Hornsâ&#x20AC;&#x153; am Stadtplatz aus. Auf dem Hutmarkt am unteren Stadtplatz bieten Aussteller und Modisten von nah und Fern ihre Hutkreationen den Besuchern an. Die geschäfte haben von 12 bis 17 Uhr geĂśffnet und sorgen mit zusätzlichen Aktionen fĂźr Unterhaltung beim einkaufsbummel durch Lindenberg. FĂźr das leibliche Wohl ist gesorgt. www.lindenberg.de

Do., 29. Mai, bis So., 1. Juni, 10 bis 18 Uhr, Kempten und immenstadt

â&#x20AC;&#x17E;AllgäuSchauâ&#x20AC;&#x153; Ăśfnet die TĂźren Auf die groĂ&#x;en und kleinen gäste der â&#x20AC;&#x17E;AllgäuSchauâ&#x20AC;&#x153; warten allerlei spannende Aktionen und Veranstaltungen rund um die Themenwelten â&#x20AC;&#x17E;Landwirtschaft und Tourismusâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;gesundheit und Wellnessâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Leben, genieĂ&#x;en und Lifestyleâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Haushalt und Technikâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Bauen, Wohnen und Sanierenâ&#x20AC;&#x153; sowie â&#x20AC;&#x17E;Freizeitâ&#x20AC;&#x153;. im eisstadion in Kempten hat die Schau von Freitag, 9. Mai, 12 â&#x20AC;&#x201C; 19 Uhr, bis Sonntag, 11. Mai, 10 â&#x20AC;&#x201C; 18 Uhr, geĂśffnet. Auf dem gelände des Viehmarktplatzes in immenstadt stehen die TĂźren von Donnerstag, 29. Mai, bis Sonntag, 1. Juni, jeweils 10 â&#x20AC;&#x201C; 18 Uhr, offen. Die Messe ist zugleich Heimatschau, erlebnismesse und Familienfest. Aussteller unterschiedlichster Branchen geben bei der Publi-

Bei der â&#x20AC;&#x17E;AllgäuSchauâ&#x20AC;&#x153; haben auch kleine Besucher SpaĂ&#x; â&#x20AC;&#x201C; zum Beispiel im Tierzelt. Foto: oh

kumsmesse spannende einblicke in ihre Berufsfelder. Auf dem Viehmarktplatz in immenstadt steht in diesem Jahr das Tierzelt mit dem JungzĂźchterclub und dem Landwirtschaftsamt wieder fĂźr die Besucher offen. Der eintritt zur â&#x20AC;&#x17E;AllgäuSchauâ&#x20AC;&#x153; ist frei. infos: www.fetzermessen.de

16_Mai / 20 Uhr / Kornhaus Kempten Hanâ&#x20AC;&#x2122;s Klal â&#x20AC;&#x17E;40 Jahre Ferienâ&#x20AC;&#x153;

27_Juni / 20 Uhr / MIR-Messe MOD Die CubaBoarischen â&#x20AC;&#x17E;Saludos und GrĂźaĂ&#x; Godâ&#x20AC;&#x153;

Tickets bei der Allgäuer Zeitung und den Heimatverlagen, Tel. 0831 / 206 5555, www.allgaeuticket.de Infos & Karten per Post unter: kleinkunstbuehne-memmingen.de

Mit exzellenten Kammermusikern aus der Schweiz und internationaler Herkunft bildet â&#x20AC;&#x17E;Chaartsâ&#x20AC;&#x153; einen KlangkĂśrper neuer Art. Foto: oh

$    

  #       "   $   

Dienstag, 27. Mai, 20 Uhr

Ofen, direkt, aufregend und mitten ins Herz Lindau. Der tĂźrkische Ausnahme-Pianist und Komponist Fazil Say stattet dem Stadttheater Lindau im Rahmen des Bodenseefestivals am Dienstag, 27. Mai, 20 Uhr, einen Besuch ab. er kommt mit dem Spitzenensemble â&#x20AC;&#x17E;Chaartsâ&#x20AC;&#x153;. Das Programm des Schweizer Streichensembles und der legendären MusikerpersĂśnlichkeit Say steht unter dem Titel â&#x20AC;&#x17E;SeidenstraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; und umfasst neben den Tänzen von Resphigi ein Klavierkonzert von Mozart, Says eigene orientalisch gefärbten Kompositionen und ein Medley traditioneller balkanischer Musik des Akkordeonisten Vukasinovic. Karten sind unter Telefon 0 18 05/70 07 33, bei der Lindau Tourismus und Kongress gmbH, im Lindaupark und bundesweit bei allen reservix Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere informationen: www.kultur-lindau.de

  % %  " % %

Alles dreht sich um den Hut: Am Sonntag, 25. Mai, erwartet die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags in Lindenberg ein abwechslungsreiches Programm. HĂśhepunkt des Hut-Tages sind die Theatergruppe â&#x20AC;&#x17E;Die Stelzerâ&#x20AC;&#x153; mit ihren â&#x20AC;&#x17E;Haute Couture Walking Actsâ&#x20AC;&#x153; sowie die Wahl der 3. Deutschen HutkĂśnigin. Um 10.45 Uhr erfolgt der Auftritt der BĂśllerschĂźtzen vor dem Rathaus, welche den Festtag lautstark ankĂźndigen. FĂźr Unterhaltung am Stadtplatz sorgt vormittags die Stadtkapelle Lindenberg. Mit einem Mix aus Funk und Soul sorgt â&#x20AC;&#x17E;Soultrouble and the Heavy Hornsâ&#x20AC;&#x153; zwischen 14 und 15 Uhr sowie im Anschluss an die Wahl der Deutschen HutkĂśnigin fĂźr Stimmung. Am nachmittag erwartet das Publikum neben der Vorstellung aller Kandidatinnen fĂźr die Wahl

        ! #"$ ! 

10. UND 11. MAI 2014


30|

FReizeit

Dienstag, 29. april 2014, aR/NuMMeR 98

Donnerstag, 29. Mai, bis Montag, 2. Juni, Bezirksmusikfest in Baisweil

Musikkapelle Baisweil feiert 150. Anlässlich ihrers 150-jährigen Bestehens richtet die Musikkapelle Baisweil zum ersten Mal das Bezirksmusikfest des Bezirks 5 Kaufbeuren aus. Von Donnerstag, 29. Mai, bis Montag, 2. Juni, steht Blasmusik vom Feinsten im Mittelpunkt. Das Festprogramm beginnt am Donnerstag, 29. Mai, 11 Uhr, mit dem musikalischen Frühschoppen mit der Musikkapelle Friesenried. Ab 13 Uhr sorgen die Musikkapellen Blöcktach und irsee sowie die Mühlbachtaler Jungmusikanten für Unterhaltung. Abgerundet wird das Vatertagsfest mit einem Stimmungskarussell mit der Bloasband Dirlewang und den Musikkapellen aus ingenried, Schlingen und Waal. Am Freitag, 30. Mai, spielen die „Waidigel“ mit Blas- und Stimmungsmusik auf. Am Samstag, 31. Mai, dürfen sich die gäste auf die „Alpenmaia“ und einen Abend mit Partystimmung freuen. Höhepunkt des Bezirksmusikfestes ist der Festsonntag. er beginnt mit dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der Kirche, umrahmt von der Musikkapelle

Anzeige

Die Gruppe „Waidigel“ sorgt beim Bezirksmusikfest in Baisweil für Stimmung. Foto: oh

eggenthal. Um 13 Uhr indet der gemeinschaftschor aller teilnehmenden Musikkapellen in der „YeS-Arena“ am Sportplatz statt, bevor um 13.30 Uhr der Festumzug durch die gemeinde startet. Anschließend sorgen die Lauchdorfer Musikanten und die Musikkapelle Mauerstetten für gute Unterhaltung. Ab 20 Uhr heizen die „Muckasäck“ mit Blasmusik, Schlager, Rock, Pop und Hip-Hop kräftig ein.

Der Sternmarsch am Montag, 2. Juni, um 19 Uhr mit den Kapellen aus Blöcktach, eggenthal, Friesenried, ingenried, irsee, Lauchdorf und Mauerstetten läutet das ende des Bezirksmusikfestes 2014 ein. zum Abschluss spielen die Kapellen aus Ketterschwang und Weicht. Weitere informationen über das Fest erhalten Sie unter www.musik-baisweil.de

 VoRschau 6. und 7. Juni

It‘s Rock-Time – das 13. Rockfestival naht Reicholzried. Auch in diesem Jahr haben sich die Organisatoren des Reicholzrieder Rockfestivals wieder vorgenommen, den Besuchern am Freitag, 6. und Samstag, 7. Juni, eine Spitzen-Party zu präsentieren. nach der Party kommen die gäste mit dem Shuttlebus bequem nach Hause. „Shark“ sorgen am Freitag, 6. Juni, für Partystimmung im Festzelt in Reicholzried. im Barzelt gibt es Charthits und Partysound bis spät in die nacht. Die Band „Lost eden“ heizen dem Publikum dann am Samstag, 7. Juni, ein. ihr Motto: jung,fetzig und dynamisch. ihre Show beinhaltet die angesagtesten Dance Tracks, Chartbreaker und die coolsten Partyhymnen! Die drei girls sorgen nochmal für extra Power und mit der atemberaubenden Bühnen- und Lichtshow ist eine Partyarea voller „Rock and Roll-Stimmung“ garantiert. Mehr informationen unter www. rockfestival-reicholzried.de

Bei solchen Stunts wird den Zuschauern bestimmt nicht langweilig. Foto: oh

Sa., 31. Mai & So., 1. Juni, 10 Uhr

Zwei Tage ganz im Zeichen des Motorsports Riederau. Auch dieses Jahr richtet die Renngemeinschaft Allgäu RgA Kempten am Samstag, 31. Mai, und Sonntag, 1. Juni, einen Trial Alpenpokallauf aus. etwa 90 Motorradakrobaten treffen sich zu einem sportlichen Kräftemessen. Dabei gilt es die teilweise drei Meter hohen Hindernisse ohne Fehler zu passieren. Beginn ist an beiden Tagen etwa um 10 Uhr. Austragungsort ist die Riederau, nähe dem Biomassehof. Für das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt.


FREIZEIT

|31

 VORSCHAU UND VERLOSUNG

Wird Dornröschen erlöst? Premiere am Freitag, 27. Juni, in Altusried Altusried. Schon einige Male haben die Altusrieder ihr Publikum –große wie kleine Besucher – mit außergewöhnlichen Märchenproduktionen in ihren Bann gezogen.

Schöner Prinz

Bei einem echten Mittelaltermarkt dürfen natürlich auch Ritter in der glänzenden Rüstung nicht fehlen. Übrigens: Wer an dem Markttagen die strengen Gesetze des Mittelalters missachtet, wird an den Pranger gestellt. Foto: oh

Samstag, 31. Mai und Sonntag, 1. Juni, Unterthingau

Mittelaltermarkt vor Traum-Kulisse Zum vierten Mal findet heuer der Mittelaltermarkt in Unterthingau statt. Vor der malerischen Kulisse des historischen Schlosses werden handwerkliche und künstlerische Darbietungen die kleinen und auch die großen Besucher am Samstag, 31. Mai, und Sonntag, 1. Juni, in ihren Bann ziehen. Von den fahrenden Händlern wird liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk, mittelalterliche Kleidung, Schmuck, Holzspielzeug, Steine, Felle, Leder, Korbwaren, Räucherwaren, Süßigkeiten und vieles mehr angeboten. Darüber hinaus sorgen Musikanten, Gaukler, Chorgesang und Jongleure für Kurzweil. Auch die Ritter mit ihren gefährlichen Kämpfen und ein Landsknechtlager fehlen nicht. Für Kinder gibt

Im Sommer 2014 wird nun „Dornröschen“ , dieses zauberhafte Märchen der Brüder Grimm, auf die Freilichtbühne gebracht. Über 300 Mitwirkende Kinder und Erwachsene erzählen die Geschichte der Prinzessin, die sich an einer Spindel sticht und dann mitsamt dem ganzen Schloss in seinen Bewohnern in einen hundertjährigen Schlaf verfällt. Bis es schließlich einem jungen, schönen Prinzen gelingt die Rosenhecke zu

es ein abwechslungsreiches Programm und ein handgetriebenes historisches Karussell. Die besondere Handwerkskunst und das Leben im Mittelalter zeigen die einheimischen Handwerker und Bauern. Die örtlichen Wirte versorgen die Besucher mit Essen und Trinken wie in früheren Zeiten. Der Kindergarten und die Schule werden mit Musik, Tanz und Theater für Unterhaltung sorgen. Am Samstag, 31. Mai, um 11 Uhr wird der Markt durch einen Herold eröffnet. Am Abend gegen 21 Uhr endet er mit einer großen Feuershow. Am Sonntag, 1. Juni, findet um 09.30 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst in der Pfarrkir- Eine Szene aus dem Märchen „Dornrösche statt. Der Markt ist von 10.30 chen“, das ab 27. Juni auf der Freilichtbühne Altusried gespielt wird Foto: oh bis 18 Uhr geöffnet.

GESCHWISTER WELL HELTER SKELTER

SANTIANO

allgäu weit

verlost 5x 2 Karten, für die Vorstellung am Samstag, 28. Juni, 17 Uhr. Wer sich an der Verlosung beteiligen will, schreibt eine Postkarte an

allgäu weit

Stichwort: Dornröschen 87430 Kempten Einsendeschluss ist der 13. Mai.

3. Kemptener Fotorun: Kempten im Blick

Ein schmuckes Trio an vielen Klarinetten

Kempten. Der dritte Fotorun Kempten findet am Samstag, 31. Mai, von 10 bis 18 Uhr, statt. Auch diesmal geht es wieder darum, innerhalb von acht Stunden eine Bilderstrecke von zwölf Aufnahmen in der Reihenfolge der Themenvorgabe zu erstellen. Dabei immer im Blick: die Stadt Kempten. Menschen mit Handicap sind ebenso mit von der Foto-Partie und stehen den anderen Teilnehmern in Punkto Kreativität in Nichts nach. Es gibt auch wieder tolle Preise zu gewinnen – von einem Fotoshooting mit Maik Rietentiedt bis hin zu einer Fahrt mit einem Caterham-Autt. Das JuryTeam ist bunt durchmischt: dazu gehören: Ursula Prestel-Höß, Gisela Bock, Dr. Johannes Huber, Jörg Streichert und Alexander Hold. Noch bis zum 28. Mai können sich Foto-Interessierte anmelden. Die Themen werden erst am Fotorun-Tag selbst bekannt gegeben. Anmeldungen und weitere Infos unter www.fotorun-kempten.de

Unterkürnach. Das Klarinettentrio Schmuck konzertiert am Sonntag, 8. Juni, 20 Uhr, in der Marienkapelle Unterkürnach. Seit ihren gemeinsamen Studien an der Hochschule für Musik Weimar haben sich das junge Geschwisterpaar Sayaka und Yumi Schmuck sowie Oliver Klenk zu einem Klarinettentrio zusammengeschlossen. Das Programm der Musiker reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne. Karten gibt es ab Montag, 5. Mai, im Wiggensbacher Informationszentrum, Kempter Str. 3, Wiggensbach, Telefon 0 83 70/84 35.

Großes Finale der Klassik-Reihe Das Abschlusskonzert der Saison 2013/2014 in der Klassik-Box der Big Box in Kempten widmet sich am Sonntag, 1. Juni, den berühmten Helden von Shakespeare. „Shakespeares Helden“ werden am von den Münchner Symphonikern gespielt. Roman Brogli-Sacher wird das Konzert leiten. Die Moderation übernimmt, wie im letzten Jahr, Max Müller. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Antonin Dvoráks Ouvertüre

Freitag, 2. Mai 2014 Hofgarten-Stadthalle Immenstadt

URBAN PRIOL

Vorschau: Sonntag, 8. Juni, 20 Uhr

Sonntag, 1. Juni, 20 Uhr, Klassik-Box in der Big Box, Kempten

– Kluftinger – die Show –

durchdringen und das Dornröschen wach zu küssen. – Jetzt – Ein malerisches Bühnenbild, bunte Kostüme, herrliche BühnenSamstag, 10. Mai 2014 Hofgarten-Stadthalle Immenstadt musik tragen das ihre zum Gelingen bei. Selbstverständlich dürfen bei einem Märchen auch Tiere nicht fehlen. Daneben bietet die Inszenierung einige bühnentechnische Überraschungen. Lassen sie – Fein sein, beinander blein – sich verzaubern und tauchen Sie Donnerstag, 5. Juni 2014 ein ins Reich der Märchen. Sommerzelt am Viehmarktplatz Spielzeit von 27. Juni bis 20. Juli, immer Freitag-, Samstag- und Sonntagnachmittag, 17 Uhr. Karten bei den Service-Centern der Allgäuer Zeitung – Classic Rock Night – mit den Heimatzeitungen, Telefon 08 31/2 06 55 55. Freitag, 6. Juni 2014 Sommerzelt am Viehmarktplatz www.freilichtbuehne-altusried.de

Samstag, 31. Mai, 10 bis 18 Uhr

Die Münchner Symphoniker widmen sich beim Abschlusskonzert der Klassik-Saison 2013/14 Shakespeares Helden. Foto: oh

KLÜPFL & KOBR

zu „Othello“ op. 93, Franz Liszts „Hamlet“ – Symphonische Dichtung Nr. 10, Bedrich Smetanas „Richard III“ – Symphonische Dichtung op. 11 und Edward Elgars „Falstaff“ – Symphonische Etüde c-Moll op. 68 versammeln die Helden der Weltliteratur in ihren klingenden Gewändern an einem Abend. Karten gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Telefon 08 31/2 06 55 55, Alle drei Musiker sind Preisträger natiound unter www.bigboxallgaeu.de naler und internationaler Wettbewerbe.

– Mit den Gezeiten – Samstag, 7. Juni 2014 Sommerzelt am Viehmarktplatz

CHRISTOPH SIEBER

– Alles ist nie genug – Freitag, 27. Juni 2014 OpenAir im Klostergarten

FAUN

– Mit den Elben – Donnerstag, 10. Juli 2014 OpenAir im Klostergarten

FANFARE CIOCARLIA

– Balkan Gypsi Brass – Freitag, 18. Juli 2014 OpenAir im Klostergarten

HELMUT SCHLEICH – Ehrlich–

Mittwoch, 23. Juli 2014 OpenAir im Klostergarten

SÖLLNER

– und Band Tour 14 – Freitag, 1. August 2014 OpenAir im Klostergarten

HUWA, MEIER & I

– Die Würfel sand rund – Freitag, 8. August 2014 OpenAir im Klostergarten

Vvk: Allgäuer Zeitung oder Telefon (08323) 8628


32|

Freizeit

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NUMMer 98

Bis 18. Mai: Farbholzschnitte in der Glaerie „Fuchstal“

Feldmeiers „Kleines Format“ Der Künstler widmete sich jedoch immer schon auch dem kleinen Format. Diese Holzschnitte blieben aber oft im Archiv und wurden deshalb nie oder nur selten gezeigt. Es ist also an der Zeit, auch den kleinen Kunstwerken mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Galerie „Fuchstal“ zeigt noch bis 18. Mai ungefähr 200 Blätter aus verschiedenen Schaffensperioden. Die Ausstellung „Kleines Format“ mit Farbholzschnitten von Joachim Feldmeier ist wie folgt geöffnet: Die Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 12 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung, Telefon 08243-3489 Ausstellungsort: Galerie „Fuchstal“, Gewerbestraße 15, „Waldlichtung“, ein Holzschnitt von Jo86925 Fuchstal-Asch achim Feldmeier aus dem Jahre 2014.

Joachim Feldmeiers Vorliebe für die großformatige Originalgraik ist weithin bekannt, man denke nur an den Holzschnitt „Naturgewalten“, den größten Holzschnitt der Welt, der mit seinen 30 Metern Länge Schlagzeilen machte.

Zwölf Männer auf dem Balkon: das Blechbläserensemble Marktoberdorf.

Foto: oh

Samstag, 3. Mai, 20 Uhr, St. Georg, Biessenhofen

Blechbläsermusik aus vier Jahrhunderten Musik für einen guten Zweck: Am Samstag, 3. Mai, veranstaltet das Bläserensemble Marktoberdorf gemeinsam mit dem Gospelchor N‘Joy ein Beneizkonzert für Mütter mit geistig behinderten Kindern in Tansania. Die Veranstaltung indet um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg in

Biessenhofen statt. Der Eintritt ist frei, die erbetenen Spenden gehen an die Hilfsinitiative. Auf dem Programm des Bläserensembles steht Blechbläsermusik aus vier Jahrhunderten – von der Renaissance bis zur Moderne. Die Leitung des Ensembles hat Thomas Holderied.

Im Wechsel mit dem Bläserensemble wird der gemischte Chor N‘Joy zu hören sein. Der Chor steht unter der Leitung von Andrea Helbig – sein Repertoire reicht von Gospels und Spirituals bis Vokalarrangements aus Rock und Pop. www.blaeserensemblemarktoberdorf.de

Raritätenrätsel am Sonntag, 18. Mai, 11 bis 16 Uhr, Heimathaus Sonthofen

Bis 29. Juni, Kunsthaus Kaufbeuren

Einfach nur alt oder doch wertvoll?

Die Natur aus nächster Nähe

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 18. Mai, bietet das Heimathaus Sonthofen von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit zur Bestimmung Ihres Erbstückes mit ausgesuchten Fachleuten. Haben Sie auch ein altes Möbelstück, Gemälde oder eine antike Uhr im Haus, eine interessante Geschichte dazu, aber wissen nicht, ob das Objekt vielleicht wertvoll ist? Das Heimathaus Sonthofen bietet Ih-

nen die Gelegenheit, Experten vor Ort zu fragen. Der Historiker und Restaurator Helge Bartsch, Experte für historische Möbel, W. Gunther le Maire, Kenner der bildenden Kunst und Manfred Ballweg, Spezialist für antike Uhren, können Ihnen mehr zu Ihrem Erbstück sagen. Bringen Sie das Objekt oder bei größeren Stücken eine gute Aufnahme davon mit und tauchen Sie

in die Geschichte ein. Damit die Sachverständigen sich auf Ihre Stücke vorbereiten können, wird um frühzeitige Anmeldung mit einem Foto des entsprechenden Gegenstandes im Museum gebeten: Heimathaus Sonthofen, Sonnenstr. 1, 87527 Sonthofen, Telefon 0 83 21/33 00 zu den Öffnungszeiten Di. bis Do., Sa., So. 15 bis 18 Uhr oder unter heimathaus@sonthofen.de

ANZEIGE

Grenzenloses Der weiteste Saftvergnügen lohnt sich!Weg

Grueber’s Saftladen

in Oberstaufen/

Knechtenhofen Knechtenho 3b Tel. (083 08325) 25) 92 27085 70 85 Öffnungszeiten: Mi. 14.30 – 17.30 Uhr Fr. 14.00 – 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

• Apfel-Birnensaf Apfel-Birnensaft • leichter Most os

Mosterei (hinter Kapelle Maria ari Schnee) chnee) Tel. (08392) 08392) 8079 079

Öffnungszeiten Saftladen: aftladen Mo. Mo 8.00 – 11.30 1.30 Uhr hr und Fr. 13.00 3.00 – 17.00 7.00 Uhr hr

Fruchtsaftverkauf z. B. • Apfelsaf Apfelsaft • Birnensaf Birnensaft

Markt Rettenbach Mark ettenbach

• Apfel-Karotte • Gärmost

Bis zum 29. Juni ist die Ausstellung Dienstag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage und Pingstmontag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Montags geschlossen. Weitere Informationen www.kunsthaus-kaufbeuren.de

Furchteinlößend: Ein schwarzer Panther mit aufgerissenem Maul. Foto: Gary Heery

Mittwoch, 28. Mai, 20 Uhr, Festplatz in Heimenkirch

10 Liter = 9,– €

• Apfel-Johannisbeer • Apfel-Kirschsaft • Kirschmost • Birnen-Kirschsaf Birnen-Kirschsaft • Apfel-Quittensaft • Die Besonderen: esondere Apfel-Holunderblütensaft pfel-Holunderblütensaft 10 Liter = 11,– €

Apfel-Holunder-Johannisbeersaft

Die Ausstellung im Kunsthaus Kaufbeuren gewährt dem Besucher durch faszinierende schwarz-weiß Aufnahmen und ungewöhnliche Skulpturen einen makroskopischen Blick auf den unendlichen Formenreichtum und die Einzigartigkeit der Planzenund Tierwelt. Ganz nah führen die Künstler, jeder auf seine ganz eigene Art, den Betrachter in beeindruckender, fast wissenschaftlicher Weise an das Objekt heran. Den atemberaubenden Tierbildern des renommierten australischen Fotografen Gary Heery wird das Werk der Künstlerin Maria Rucker gegenübergestellt, die gerade diese Detailaufnahmen als Inspiration für ihre ungewöhnlichen Skulpturen aus Marmor nimmt. Einen ganz anderen, nicht weniger beeindruckenden Blick, werfen die beiden Fotografen Karl Blossfeldt und Alfred Ehrhardt auf die scheinbar unscheinbaren Schönheiten der Natur. Ihre makroskopischen Aufnahmen von Planzen und Muscheln lassen Formen und Strukturen ins Blickfeld rücken.

10 Liter = 13,50 €

Holundersaft – Gesundheit pur 3 Liter = 9,00 €

„Da Huawa, da Meier und I“ Am Mittwoch, 28. Mai, 20 Uhr, kommen „Da Huawa, da Meier Und I“ nach Heimenkirch (Festplatz Heimenkirch). Karten gibt es bei folgenden VVK-Stellen: Schreibwaren Baldauf (Kemptener Straße 28, Heimenkirch) und Burkhard Reisen (Hauptstraße 2, Lindenberg) sowie

telefonisch unter 01 57/32 34 72 92 (Montag und Dienstag, 18 bis 19 Uhr) oder unter festzelt2014@ web.de. Mit weit über 100 Livekonzerten im Jahr gehören „Da Huawa, da Meier und I“ mittlerweile zu den erfolgreichsten Musik-KabarettGruppen Bayerns.


FREIZEIT

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

|33

 VERLOSUNG Vorschau: Donnerstag, 3., bis Sonntag, 6. Juli, Festplatz Obergünzburg

Feiern mit Mickie Krause

Die wohltuende Wirkung eines Moorbades bei rheumatischen, chronischen Erkrankungen war früh bekannt. Populär waren die Moorheilbäder und Kurorte besonders in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wie die Heilbäder in Bad Wurzach, Oberstdorf oder in Bad Faulenbach bei Füssen. Foto: Maria Rosengarten

Bis Sonntag, 19. Oktober, Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Mensch & Moor – die Geschichte Im April wurde im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren die Sonderausstellung „Mensch und Moor. Zur Geschichte der Moornutzung“ eröffnet. Die diesjährige Sonderausstellung im Freilichtmuseum widmet sich den zahlreichen Facetten eines häufig unterschätzten Lebensraumes: den Mooren in Bayern. Die Ausstellung führt soziale, wirtschaftliche, ökologische, gesundheitliche, literarische und künstlerische Aspekte des Lebens im, am und vom Moor zusammen

und erklärt die Vielschichtigkeit der Moornutzung in Bayern, speziell in Schwaben. Hörstationen und Videoterminals geben persönliche Erinnerungsberichte wider. Zu sehen ist die Schau bis zum 19. Oktober. Die Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Bezirksheimatpflege Schwabens. Sie wird von Vorträgen, Führungen und einem Sommerkinoprogramm begleitet.

Die Freiwillige Feuerwehr Obergünzburg feiert 150-jähriges Jubiläum – mit einem viertägigen Festzelt am Festplatz in Obergünzburg. Von Donnerstag, 3., bis Sonntag, 6. Juni, lässt man es dort so richtig krachen! „Griestaler“ und „Losamol“ spielen am Donnerstag, 3. Juli, im Festzelt. Einlass ist ab 19 Uhr. Die große „Blaulicht-Party“ steigt am Freitag, 4. Juli, ab 19 Uhr. Und kein geringerer als Ballermann-Star Mickie Krause wird den Besuchern einheizen. Mit Hits wie „10 nackte Friseusen“ wurde er berühmt. Die „Alpenmafia“ wird ebenfalls am Freitag für Partystimmung sorgen. Am Samstag, 5. Juli, schallen die Lieder von „AllgäuPower“ durch das Festzelt. Einlass ist ab 19 Uhr. Das 150-jährige Jubiläum der

Freiwilligen Feuerwehr klingt dann am Sonntag, 6. Juli, mit einem Frühschoppen ab 9.30 Uhr, einem Festumzug, den „GünztalTornados“, einem Stimmungskarussell mit drei Musikkapellen und einem Feuerwerk aus. Weitere Informationen unter www.feuerwhr-oberguenzburg.de

allgäu weit

verlost 5x 2 Karten für die Party mit Mickie Krause. Wer sich an der Verlosung beteiligen will, schreibt eine Postkarte an

allgäu weit

Stichwort: Mickie Krause 87430 Kempten Einsendeschluss ist der 13. Mai.

Normalerweise ist Mickie Krause auf dem Ballermann zuhause, doch am Freitag, 4. Juli, sorgt er in Obergünzburg für Stimmung. Foto: oh ANZEIGE

Weitere Informationen unter www.bauernhofmuseum.de

Bis Sonntag, 25. Mai, Villa Jauss, Oberstdorf

Willy Jaeckel – Visionär im Allgäu Willy Jaeckel, einer der bedeutenden deutschen Expressionisten und Porträtisten – im Allgäu? Er wohnte tatsächlich von 1919 bis 1924 in Gunzesried und schuf in dieser Zeit den größten Teil seines grafischen Werkes – neben Ölbildern, Aquarellen und Zeichnungen. Im Allgäu ist dies kaum bekannt. Das Kunsthaus Villa Jauss in Oberstdorf zeigt einen Teil seines Nachlasses in der Ausstel-

lung „Willy Jaeckel. Der Visionär im Allgäu“ bis Sonntag, 25. Mai. Jaeckel stürzte sich während seiner Zeit in Gunzesried geradezu missionarisch in die bildnerische Arbeit. Mehrere hundert Radierungen, Zeichnungen und Lithographien entstanden dort. Geöffnet hat die Villa Jauss dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr. www.villa-jauss.de

Noch bis Sonntag, 29. Juni, Parishaus, Memmingen

Jazz – Szenen und Farbklänge Zurzeit findet in den Räumlichkeiten des Parishauses in Memmingen die Ausstellung „Jazz – Szenen und Farbklänge“ der Maler Volker Kurz und Peter Achilles statt. Sie zeigt Exponate zweier Künstler, wie sie unterschiedlicher in Temperament, Stil, Auffassung und Technik nicht sein könnten. Das gemeinsame Oberthema Jazz wird von ihnen unterteilt in die Bereiche „Szenen“, die sich auf das sichtbare Erscheinungsbild der Musikerszene beziehen, und „Farbklänge“, die eine malerische Umsetzung allein des Musikklanges darstellen.

Volker Kurz, der die Jazz-Szenen thematisiert, führt seine Arbeiten in kraftvoller, teils derb anmutender Strichführung überwiegend in Öl aus. Das Thema Jazz-Farbklänge, von Peter Achilles in Aquarelltechnik aufgegriffen, zeigt sich voll Phantasie und Feinheit in ziselierten Linien und fließenden Übergängen. Die Ausstellung im Parishaus in der Ulmer Straße 9 in Memmingen kann noch bis Sonntag, 29. Juni, besichtigt werden. Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

�� ��� �� � � � � � ��� �� � ��� �� �� � � � � ��������� ���� ����

������� � � � � � � � �� ���� ��� ���������� �������� ���� � ������ ����������������

��������� ��������������� ����� ���������� �� ����������������

�������� ������� ������������� �� �������� ��� � ���������� ���� �� ������ ��� ������� ����� �� ��� ��� ��� � �� ���� ��� � �� ��������� ������ �� � �� ��� ���� �� ���������� ���� � ������� ��� ��� ��������� ��������


34|

Ku ltu r

Dienstag, 29. April 2014, Ar/NuMMEr 98

Mai bis September: Kaisersaalkonzerte im Barockkloster St. Mang in Füssen

Samstag, 3. Mai, 20 Uhr, Dreifaltigskeitskirche, Kaufbeuren

Von Schubert hin zu Mozart Konzertreihe vermittelt große musikalische Bandbreite

Füssen. Für den ungetrübten Genuss von Kammermusik bedarf es auch des passenden Ambientes, das im Kaisersaal des Barockklosters St. Mang zweifellos zu inden und zu erleben ist. Dort inden von Mai bis September die Kaisersalkonzerte statt. Die Termine: • Sonntag. 25. Mai, 20 Uhr: „Kammermusicalische Gesellschaft“. Barockmusik und Werke der frühen Klassik auf historischen Instrumenten. • Samstag, 7. Juni, 20 Uhr: Musica Sacra International. Capella de la Torre, Deutschland (Christentum) Mimi Sheffer und Mirlan Kasymaliev (Judentum). • Donnerstag, 26. Juni, 20 Uhr: Christoph Soldan (Klavier) & Schlesische Kammersolisten. Cross-Over Projekt mit dem „Forellenquintett” von Franz Schubert und Bearbeitungen von Hits der 60ér und 70ér Jahre. • Mittwoch 2.Juli, 20 Uhr: Atos Trio (Klaviertrio). „Böhmen im 19. Jahrhundert“, Werke von Josef Suk, Friedrich Smetana und Antonin Dvoák • Dienstag, 15.Juli, 20 Uhr: Tobias Feldmann (Violine) & Boris Kusnezow (Klavier). „Zwischen Lebensfreude, Melancholie und Verzweilung“. Werke von W. A. Mozart, Sergej Prokofjew und Ludwig

Zu Beginn der Konzertsaison im Kaisersaal indet sich die „Kammermusicalische Gesellschaft“ zusammen, um Barockmusik und Werke der frühen Klassik auf historischen Instrumenten zu spielen. Foto: oh

van Beethoven. • Samstag, 19. Juli, 20 Uhr: Kammerorchester Füssen • Freitag, 25.Juli, 20 Uhr: Internationale Füssener Orgelnacht Samstag, 26. und Sonntag, 27. Juli, 20 Uhr: Männerchor Liederkranz Füssen • Donnerstag 7. August, 20 Uhr: Ten Hagen Quartett (Streichquartett). Werke von W. A. Mozart, Dorothee Eberhardt und Edvard Grieg. • Dienstag, 12. August, 20 Uhr: Martina Eisenreich Quartett (jazz & moderne). „Contes de lune“ Cineastische Tonpoesie mit Elementen aus Gipsy Swing, Klezmer, Irish Folk, Tango, Rock und Pop. • Mittwch, 27. August bis Samstag, 6. September: Festival viel-

Samstag, 17. Mai, 19.30 Uhr

Zwei Weltstars und die Klänge Spaniens Kirchheim. Zwei Männer, eine Gitarre mit elf Saiten und eine Violine – heraus kommt ein Konzert voll klassischer spanischer Musik im Zedernsaal des Fugger Schlosses in Kirchheim am Samstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr. José D‘Aragón war schon vor zehn Jahren im Zedernsaal zu Gast, damals noch mit einer zehnsaitigen Gitarre. Beim diesjährigen klassischen Konzert auf der elfsaitigen Gitarre wird es neben spanischer Musik und Georges Bizets „Carmen“ auch deutschen Barock zu hören geben – mit einem Stück von Johann Sebastian Bach. Unterstützt wird der Spanier von einem jungen Landsmann, dem Violinist Paco Montalvo. Gerade einmal 20 Jahre alt, ist er der jüngste Violinist des 21. Jahrhunderts, der in der Carnegie Hall in New York aufgetreten ist. Kritiker nennen ihn ein „Genie“ und seine musikalischen Wege führten ihn bisher in über 20 Länder. Weitere Informationen und Karten: 0 82 66/86 00 20, www.zedernsaal.de

Vocalist Michael Hanel steht mit dem Salonorchester auf der Bühne. Foto: oh

Freitag, 23. Mai, 20 Uhr

Salonorchester entführt in Goldene Zwanziger Immenstadt. Das „Polymnia Salonorchester“ mit seinem Vocalisten Michael Hanel entführt Besucher des Union Filmtheaters in Immenstadt am Freitag, 23. Mai, 20 Uhr, mit „Etikette und Spielwitz“ in die „Goldenen Zwanziger“. Das Publikum taucht ein in die faszinierende Klangwelt von Theo Mackeben, Peter Kreuder und Friedrich Hollaender. Mit seinem großen „Polymnia Salonorchester“ betritt Hanel neue Wege. Karten sind in den Medienshops des Allgäuer Anzeigenblatts in Immenstadt und Sonthofen erhältlich, sowie unter www.klickimmenstadt.de

saitig mit „Wege“ • Donnerstag 25. September, 20 Uhr: Julius Berger (Violoncello) & Oliver Kern (Klavier). Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms. Die Kaisersaalkonzerte sind auch im Abonnement erhältlich, nähere Infos und Buchung im Kulturamt der Stadt Füssen, Telefon 0 83 62/90 31 46.

H. Walther eröfnet den Orgelsommer Heinrich Walther, Organist an der Silbermann-Orgel von St. Matthieu in Colmar und Hochschuldozent in Freiburg, kommt am Samstag, 3. Mai, 20 Uhr, für ein Konzert in der Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren ins Allgäu. Im Mittelpunkt des Programms steht die „Sinfonie d-moll“ des großen französischen Sinfonikers César Franck. Der Auftritt Walthers ist das Auftaktkonzert des „Internationalen Orgelsommers 2014“, der von beiden Innenstadtkirchen gemeinsam veranstaltet wird. Als weitere

namhafte Gäste im Internationalen Orgelsommer folgt der Pariser Orgelvirtuose Naji Hakim (18.6. | St. Martin), der Bremer Hochschuldozent und Spezialist für alte Musik Roland Dopfer (20.9. | Dreifaltigkeitskirche) sowie Tomasz Adam Nowak mit Musik für Orgel und Gitarrenquartett (18.10. | St. Martin). Karten für die Konzert gibt es beim Musikhaus „Pianofaktum“, Kaufbeuren, Telefon 0 83 41/96 115 26) sowie an der Abendkasse. www.kirchenmusikkaufbeuren.de

Sonntag, 25. Mai, 16 Uhr, Pfarrkirche St. Martin, Marktoberdorf

Händels Messias in Orginalsprache Festliches Konzert in der Marktoberdorfer Pfarrkirche St.Martin: Am Sonntag, 25. Mai, 16 Uhr, führt der Marktoberdorfer CarlOrff-Chor Georg Friedrich Händels wohl bekanntestes Oratorium „Der Messias“ in der Pfarrkirche St.Martin auf. Unter der Leitung von Stefan Wolitz wird das renommierte Orchester „La Banda“, sowie die So-

listen Katja Stuber (Sopran), Stefan Görgner (Altus), Andreas Hirtreiter (Tenor) und Johannes Mooser (Bass) zu hören sein. Der Messias wird im englischen Original gesungen. Konzertbesucher erhalten ein kostenloses Programmheft mit Textübersetzung. Karten gibt es bei der Buchhandlung Glas in Marktoberdorf, Telefon 0 83 42/25 51.

Einzelkarten im Vorverkauf bei der Tourist Information Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, Telefon Samstag, 10. und Donnerstag, 15. Mai, St. Martin-Kirche, Memmingen 0 83 62/9 38 50. Restkarten an der Abendkasse ab 19 Uhr. Weitere Informationen: www.kaisersaalkonzerte. Das Eröffnungskonzert des sowie Transkriptionen für Orgel fuessen.de „Memminger Orgelfrühlings“ am aus „Parsifal“. Bei einem Gesprächskonzert am Samstag, 10. Mai, 19 Uhr, in der Kirche St. Martin ist Richard Wag- Donnerstag, 15. Mai, um 19 Uhr Freitag, 2. Mai und Samstag, 3. Mai ner gewidmet. In dem ursprünglich wird Hans-Eberhard Roß einen refür das vergangenen Jahr zum 200. präsentativen Querschnitt aus den Orgelkonzerte von Geburtstag Wagners geplanten sechs Orgelsymphonien von Louis Anthony Burns-Cox Konzert musizieren Christoph Kuhl- Vierne vorstellen, die er kürzlich mann, Orgel, und Suzanne Thorp, aufgenommen hat. Der Eintritt zu Memmingen/Ottobeuren. Am Freitag, 2. Mai, ist der interna- Sopran, die „Wesendonck“-Lieder beiden Konzerten ist frei. tional renommierte Organist Anthony Burns-Cox (Romsey) um 20 Uhr in der Frauenkirche Memmin- Mittwoch, 14. Mai, 20 Uhr, Kreuzherrnsaal, Memmingen gen an der Steinmeyer-Orgel unter dem Motto „The organist entertains“ zu hören. Es sind Werke von Karten bei der Stadtinformation A. Hollins, S. S. Wesley, P. WhitDer Kreuzherrnsaal in Memminlock (Toccata aus der Plymouth gen beherbergt am Mittwoch, 14. Memmingen, Marktplatz 3, TeleSuite), Ch. V. Alkan, F. Mendels- Mai, 20 Uhr, das Ensemble „Pari- fon 0 83 31/8 50-1 72 und –1 73. Weitere Informationen unter sohn Bartholdy (Allegro in d), Fl. ser Quartette“ für das Abschlusswww.mm-meisterkonzerte.de Peeters („Ave Maris Stella“ Fuge konzert der Saison 2013/14 der und Hymne op. 28) und A. Becker Memminger Meisterkonzerte. (Swing G. F. H.) zu hören. Der Abend ist ausschließlich Am Samstag, 3. Mai, 16 Uhr, Werken von Georg Philipp Telewird die internationale Konzertrei- mann gewidmet. Nach einer Reise he in der Erlöserkirche Ottobeuren nach Paris im Jahr 1737 veröfmit einem spannenden Konzert fentlichte er die sechs „Nouveaux „Happy birthday, dear William! Quatuors“, die in ihrem eigenstänOrgel und Shakespeare“ fortge- digen Stil einen grandiosen Erfolg setzt. errrangen. Anthony Burns-Cox (Romsey) Der Wettstreit zwischen der interpretiert liebevoll ausgewähl- Traverslöte von Linde Brunmayrte Werke von J. Titelouze („Ave Tutz, der Violine John Holloways, Maris stella“), J. Bull (A Gigge), G. der Viola da Gamba von Lorenz Farnaby (Giles Farnaby‘s Dreame), Duftschmid, getragen vom ConW. Byrd (Fantasia BK 62), C. P. E. tinuo Ulrike Beckers und Marieke John Holloway war langjähriger KonBach (Fantasie in c zum 300. Ge- Spaans verspricht Unterhaltung im zertmeister der „Taverner Players“. Foto: Ursula Markus burtsjahr) und andere. besten Sinne.

Wesendonck-Lieder von Wagner

„Pariser Quartette“ zum Abschluss


AUSSTELLUNGEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

|35

Donnerstag, 29. Mai, bis Sonntag, 1. Juni

Sonntag, 4. Mai, 17 Uhr

Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 29. Mai, 19.30 Uhr

49. Ottobeurer Studienwoche

Beneizkonzert: Lobet den Herren aller Völker

Konzertsaison 2014 beginnt

Memmingen. Ein Benefizkonzert zugunsten des in Memmingen ansässigen Vereines „Hilfe für Liberia“, findet am Sonntag, 4. Mai, 17 Uhr, in der Kirche „Unser Frauen“ (Frauenkirche) in Memmingen statt. Die Mitwirkenden: Kammerchor Memmingen, Chor Voice Box, Gerhard Peter an Klavier und Orgel, Veronika Rauh mit der Soloflöte und Michaela Greif als Sopran und Gesamtleitung. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Vereines „Hilfe für Liberia e.V.“ werden erbeten.

Die Konzertsaison 2014 wird zu das Odeon-Ensemble München Beginn der 49. Ottobeurer Studi- im Kaisersaal. Konzert ist bereits enwoche an Christi Himmelfahrt, ausverkauft. 29. Mai, mit dem „Consortium su- Karten für den 29. Mai sind beim Touristikamt Ottobeuren, evicum“ eröffnet. Telefon 0 83 32/92 19-50, An historischen Instrumenerhältlich. ten präsentiert das Ensemble konzerte@ottobeuren.de geistliche Musik aus dem Kloster Ottobeuren und anderen Benediktinerklöstern des Allgäus. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Theatersaal der Benediktinerabtei Ottobeuren. Ebenfalls im Rahmen der Ottobeurer Studienwoche gastiert

Vom 29. Mai bis 1. Juni findet in der Benediktinerabtei die 49. Ottobeurer Studienwoche zum Thema „Das Haus Gottes und Himmels Pforten – 1250 Jahre Benediktinerabtei“ statt. „Crescas in mille millia“ – dieser alttestamentliche Segenswunsch auf dem „Jubiläums-fresko“ über der Marienorgel in der Basilika von Ottobeuren wirkt nachhaltig auf die lange Geschichte dieses Hauses – 1250 Jahre ununterbrochene Tradition benediktinischen Lebens.

Die Studienwoche will das Jubiläum zum Anlaß nehmen, auf die geschichtliche Entwicklung des Klosters unter Setzung einiger Schwerpunkte näher einzugehen. Sie will die dem benediktinischen Leben innewohnende musikalische Tradition des Hauses darstellen und aus dem reichen Bildprogramm des prächtigen Barockbaus Unbekanntes und Neues aufzeigen und den Bogen zur Gegenwart schlagen. www.ottobeurerstudienwoche.de

ANZEIGE

Museen im Allgäu Aulendorf Faszination Blechspielzeug, Puppen, Puppenstuben, Eisenbahnen, Spielzeug im

Schlossmuseum Aulendorf

Über 800 Jahre Geschichte Schloss Aulendorf Hauptstraße 35 88326 Aulendorf Telefon 0 75 25/93-42 03 www.schloss-museum.de Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 13 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 17 Uhr, Sonntag und feiertags 10 bis 17 Uhr, Führung für Gruppen nach Vereinbarung.

lebendige Dokumentation vergangener Werte rund um das Bier und den Bierkrug.

Bad Waldsee Erwin Hymer Museum

Robert-Bosch-Str. 7 88339 Bad Waldsee Telefon 0 75 24/97 66 76-00 info@erwin-hymer-museum.de www.erwin-hymer-museum.de Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr Das Erwin Hymer Museum lädt zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft des mobilen Reisens ein. In der 6.000 Quadratmeter großen Dauerausstellung sind Bad Schussenried über 80 historische Wohnwagen und Reisemobil in eine spannenOberschwäbisches de und wandelbare Erlebniswelt Museumsdorf Kürnbach eingebunden. Reisen Sie mit uns Griesweg 30 auf den Traumrouten der Welt! Ein 88427 Bad Schussenried-Kürnbach Museum zum Mitmachen für die Telefon 0 75 83/94 20 50 ganze Familie! www.museumsdorf-kuernbach.de Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr Bad Wurzach Erleben Sie sechs Jahrhunderte oberschwäbischer Geschichte: Ein- Leprosenhaus mit zigartige Strohdachhäuser mit origi- Sepp-Mahler-Museum nalen Stuben, Museumshandwerker, Ravensburger Straße alte Tierrassen und ein abwechs88410 Bad Wurzach lungsreiches Jahresprogramm www.leprosenhaus.de Öffnungszeiten: Schussenrieder April bis Oktober: Samstag, Erlebnisbrauerei mit Sonntag, feiertags 14 bis 17 Uhr Deutschlands Das „Siechenhaus“, ehemaliges 1. Bierkrugmuseum Spital für Aussätzige aus dem Wilhelm-Schussen-Str. 12 Mittelalter, Lazarett und Armen88427 Bad Schussenried haus. Sepp-Mahler-Ausstellung Telefon 0 75 83/4 04-11 mit Bildern und Dokumenten www.schussenrieder.de aus 60 Schaffensjahren. Öffnungszeiten Museum: MOOR EXTREM – multiMittwoch bis Sonntag 10 bis mediale Erlebnisausstellung 17 Uhr, Montag und Dienstag Rosengarten 1 nach Vereinbarung 88410 Bad Wurzach Öffnungszeiten Gaststätte: Telefon 0 75 64/302 190 Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr, www.moorextrem.de montags 11 bis 19 Uhr. Öffnungszeiten: täglich 10 bis Erleben Sie eine Reise 18 Uhr, ab 1. November bis durch fünf Jahrhunderte 31. März 10 bis 17 Uhr. deutscher Trinkkultur, eine

Wir laden Sie ein die biologischen und naturwissenschaftlichen Phänomene der faszinierenden und extremen Welt der Moore an insgesamt neun interaktiven und multimedialen Stationen zu erkunden und mit allen Sinnen zu erleben.

Der Kulturweg VIA DAMASIA führt vom Dorf durch die wildromantische Feuersteinschlucht zum Gipfel mit der Römersiedlung und der Kirche St.Georg.

Oberschwäbisches Torfmuseum

Heimatmuseum Buchenberg

Dr.Harry-Wiegang-Str. 491 88410 Bad Wurzach Tel. 0 75 64/31 67 www.oberschwaebischestorfmuseum.de Öffnungszeiten: April bis Oktober jeden zweiten Sonntag und vierten Samstag 13 bis 17 Uhr Das Museum zeigt alles wissenswerte um den Torfabbau u. die Torfarbeit. Eine Fahrt mit dem Torfbähnle ist immer ein Erlebnis.

Bernbeuren Auerbergmuseum

Mühlenstr. 9 86975 Bernbeuren Telefon 0 88 60/2 10 oder 0 88 60/6 38 www.auerbergmuseum.de Öffnungszeiten: Mitte April bis Ende Oktober, Samstag 15 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage von 14 bis 17 Uhr – Führungen nach telefonischer Vereinbarung Das Auerbergmuseum im Kiebelehaus informiert über 2000 Jahre Kulturlandschaft am Auerberg mit den Schwerpunkten - die Römer auf dem Auerberg, eine archäologische Spurensuche - die Dorfgeschichte in Kriegs- und Friedenszeiten - der landwirtschaftliche Wandel: vom blauen zum grünen Allgäu - die Holzbauweise: das römische Streifenhaus und das Kiebelehaus Bayerischer Staatspreis 2011

Buchenberg Eschacher Straße neben Landgasthof „Sommerau“ 87474 Buchenberg Öffnungszeiten: 4. Mai bis 26. Oktober, jeweils sonntags 14 bis 16 Uhr, Führungen auf Anfrage unter Telefon 0 83 78/5 14 oder 0 83 78/74 54. Sonderausstellung 2014: Kapellen, Flur- und Wegekreuze Audio Guide und Isny Bähnle DVD

Durach Dorfmuseum

Feldweg 1 87471 Durach Telefon 08 31/6 58 07 Öffnungszeiten: jeweils 1. Sonntag im Monat 14 bis 17 Uhr, Führungen für Gruppen nach tel. Vereinbarung. Heimatkundliche Sammlung Lingg: Der Alltag in vergangener Zeit. Schumacherwerkstatt, Sammlung, Roggors: Puppen, Puppenküchen und -stuben und Kaufläden aus zwei Jahrhunderten. Landwirtschaft im Jahresablauf in früherer Zeit.

Ebenhofen Hirten- und Heimatmuseum Baschtlehaus Ebenhofen

Schwabenstraße 20 87640 Ebenhofen Telefon 0 83 42/27 07 www.hirtenmuseum.de Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung. Das Hirtenmuseum zeigt die Geschichte der Gemeindehirten aus der Zeit der kollektiven Weidewirtschaft vom 12. Jh. bis

Ende 18. Jh. Anfang 19. Jh. und der Hirtenbruderschaft Ebenhofen. Das Heimatmuseum führt Sie durch das Leben und Arbeiten in Haus und Hof, Handwerk und Gewerbe unserer Vorfahren.

Eglofs Musikmuseum

Am Dorfplatz 88260 Eglofs/Argenbühl Telefon 0 75 66/15 13 www.eglofs.de Öffnungszeiten: April bis Oktober, Sonntag 10 bis 12, 13.30 bis 16 Uhr; Führungen auf Anfrage. 1. Preis „Vorbildliches Museum“ 2009. Im Bauernhaus Musikinstrumente mit Geschichte, Geologie und Ofenkacheln.

Füssen Museum der Stadt Füssen im Barockkloster St. Mang

Lechhalde 3 87629 Füssen Telefon 0 83 62/9 03-1 43 oder -1 46 www.fuessen.de Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr Stadt- und Klostergeschichte, historische Lauten & Geigen, Barockräume, Füssener Totentanz

Staatsgalerie und Städt. Gemäldegalerie im Hohen Schloss

Magnusplatz 10 87629 Füssen Telefon 08362/940-162 oder 903-146 www.fuessen.de Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr Im Rittersaal und den Residenzräumen der Augsburger Fürstbischöfe: Kunstwerke der Spätgotik und Renaissance; Gemälde und Zeichnungen des 19. Jahrh. (u.a. Spitzweg, Freiwirth-Lützow, Pocci)


ANZEIGE

Museen im Allgäu Hohenschwangau Museum der bayerischen Könige

Alpseestraße 27 87645 Hohenschwangau Telefon 0 83 62 / 92 64 64-0 www.museumderbayerischen koenige.de Öffnungszeiten: Oktober bis März 10 bis 18 Uhr, April bis September 9 bis 19 Uhr. Das Museum vermittelt Einblicke in die Geschichte der Wittelsbacher von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf König Maximilian II. und seinem Sohn, König Ludwig II., dem Erbauer von Schloss Neuschwanstein.

Immenstadt Allgäuer Bergbauernmuseum

Diepolz 44 87509 Immenstadt-Diepolz Telefon 0 83 20/70 96 70 www.bergbauernmuseum.de Öffnungszeiten: Palmsonntag bis Anfang November täglich 10 bis 18 Uhr Im lebendigen Museum warten Bauernhoftiere, Heuhüpfstock für Kinder und eine Alpe mit Brotzeitstüble auf die ganze Familie.

Museum Hofmühle Immenstadt

hier dreht sich das (Mühl)-Rad der Geschichte Immenstadts. An der Aach 14 87509 Immenstadt www.museum-hofmuehle.de Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 14 bis 17 Uhr. Aktuelle Sonderausstellung: besonders für Kinder und Familien „Burgen und Ritter“bis 3. 8. 2014

Irsee Brauereimuseum Irseer Klosterbräu

87660 Irsee Telefon 0 83 41/43 22 00 www.irsee.com täglich geöffnet 9 bis 19 Uhr. Zuschauen beim Bierbrauen Vom Museum aus haben Sie direkten Blick in das Sudhaus der Klosterbrauerei, laufen an Gärbottichen vorbei und steigen hinab in das kühle Kellergewölbe. Dort reift der Kloster Urtrunk langsam und stetig wie in alten Tagen.

Isny Kunsthalle im Schloss Isny

Schloss 1 88316 Isny Telefon 0 75 62/91 41 00 www.kunsthalle-schloss-isny.de Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11 bis 18 Uhr. Jeden 4. Sonntag im Monat, 15 Uhr Führung durch die Kunsthalle und das Abthaus.

Weitere Führungen auf Anfrage. Der Künstler Friedrich Hechelmann hat die Räume des ehemaligen Schlosses im Isnyer Zentrum mit eigenen Mitteln neu restauriert und damit Architektur und seine fantastische Malerei zu einem Gesamtkunstwerk vereinigt. Dauerausstellung: . „Die Bibel“, „Visionäre großformatige Tafelbilder“, „Meister des Lichts“; Buchillustrationen zu „Momo“, „Nils Holgersson“; Porzellan; Skulpturensammlung.

Wassertor-Museum Wassertorstraße 88316 Isny Telefon 0 75 62/97 56 30 www.isny.de Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober nur mit Führung samstags 14 Uhr, Teil der Stadtmauer, ehemaliger Wehrturm mit Gefängnis und Türmerwohnung.

Museum am Mühlturm Fabrikstr. 21 88316 Isny Telefon 0 75 62/97 56 30 www.isny.de Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr. Führungen jeden zweiten Sonntag im Monat 14 Uhr. Isnyer Stadtgeschichte mit Spezialausstellungen zum Flachsanbau, Weberei, Münzgeschichte (Münzwerkstatt) und Adelegg.

Kaufbeuren Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie Neue Zeile 11 Tel. 0 83 41/9 89 03 info@erlebnisausstellung.info www.erlebnisausstellung.info Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Gruppen bitte anmelden. Schaffen Sie es einen Goldbarren zu heben? Wie verwandelt sich Glas in einen Schmuckstein? Die interaktive Erlebnisausstellung zeigt Aktuelles rund um das Thema Modeschmuck und vieles mehr. Erleben, informieren, einkaufen.

Feuerwehrmuseum Kaufbeuren Ostallgäu Am Graben 20 Telefon 0 83 41/96 07 20 www.feuerwehrmuseumkaufbeuren.de Öffnungszeiten: von April bis Dezember jeden 1. Samstag im Monat von 10 Uhr bis 12.30 Uhr. Möglichkeiten einer Führung „Feuer + Flamme“ kombiniert mit einem Museumsbesuch Gruppen und Schulen nach Vereinbarung. Kinderpfad. Die Ausstellung ist als Streifzug durch die Entwicklung der Brandschutztechnik und der Organisationsformen der Feuerwehr bis heute konzipiert.

Isergebirgs-Museum

Gablonzer Haus Bürgerplatz 1 87600 KF-Neugablonz Telefon 0 83 41/96 50 18 www.isergebirgsmuseum.de Öffnungszeiten: täglich außer Montag 14 bis 17 Uhr. Führungen für Gruppen nach Vereinbarung. Das Museum zeigt die 200-jährige Geschichte der Gablonzer Modeschmuckindustrie, ihre Techniken sowie ihre glitzernden, funkelnden und farbenfrohen Produkte.

Kunsthaus Kaufbeuren

Spitaltor 2 87600 Kaufbeuren Telefon 0 83 41/86 44 www.kunsthaus-kaufbeuren.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr, Samstag/Sonntag/feiertags 11 bis 17 Uhr, Montag geschlossen. Ausstellungen: „Natur - ganz NAH“ vom 22. März bis 29. Juni 2014. „forms follows nature“ vom 19. Juli bis 16. November 2014.

Stadtmuseum Kaufbeuren

Kaisergäßchen 12 - 14 Telefon 0 83 41/9 66 83 90 www.stadtmuseum-kaufbeuren.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Führung nach Voranmeldung. Geschichte und Geschichten der Reichsstadt Kaufbeuren und der Region. Für Familien: Kinderpfad mit Mitmachstationen Sonderaustellung: Mathematik zum Anfassen vom 5. Juli bis 17. August 2014

Kempten Museen in Kempten: Sehenswert!

Informationen und Anmeldung für Führungen unter Telefon 08 31/25 25-3 69 www.museen-kempten.de An jedem 1. Sonntag im Monat ist der Eintritt in die Museen der Stadt Kempten frei. Internationaler Museumstag am 18. Mai Allgäu-Museum Die ganze Vielfalt der Allgäuer Kultur mit Sonderausstellungen im Kunstgewölbe Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr. Kostenfreie Führung Museum: jeden Sonntag um 14 Uhr.

Alpinmuseum & Alpenländische Galerie

Im Marstall Landwehrstr. 4 Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr, kostenfreie Führung im Alpinmuseum jeden Samstag um 14 Uhr. Ausstellung „Geheimnis im Gletscher“ & „Steine der Heimat. Steine polieren und entdecken für alle“ jeden 3. Sonntag im Monat, 10 bis 16 Uhr

Römisches Museum und Naturkundemuseum im Zumsteinhaus Residenzplatz 31 Öffnungszeiten: Donnerstag und Sonntag, 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr. Mit „Werkschau Zumsteinhaus und Museumsentwicklung“

Archäologischer Park Cambodunum (APC) Tempelbezirk und Kleine Thermen Cambodunumweg 3 Kostenfreie Führung jeden Sonntag um 11 Uhr. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Schauraum Erasmuskapelle St. Mang Platz Öffnungszeiten: täglich außer Mittwoch von 11 bis 17 Uhr (nur mit Reservierung zu jeder vollen Stunde). Reservierung: 08 31/ 9 60 22 02 oder unter: www.kempten.de

Allgäuer Burgenmuseum Burghalde Telefon 08 31/51 28 14 68 Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10 bis 16 Uhr.

Kißlegg Museum Neues Schloss

88353 Kißlegg Telefon 0 75 63/93 61 42 www.kisslegg.de

mit Sammlung Rudolf Wachter Sonderausstellungen: K&K - Kunst und Kißlegg Werke aus kommunalem Besitz 6. April bis 13. Juli 2014, Rupprecht Geiger - Malerei 27. Juli bis 5. Oktober 2014, Dienstag, Donnerstag, Freitag 14 bis 17 Uhr, Sonntag und feiertags 13 bis 17 Uhr, Montag, Mittwoch, Samstag, geschlossen. Heimatmuseum Sonntag 14 bis 17 Uhr Sonderausstellung Heimatmuseum: Werbeschilder und Rekameobjekte aus der Nachkriegszeit 6.April bis 5. Oktober 2014.

Leutkirch Museum im Bock

Gänsbühl 9 88299 Leutkirch im Allgäu Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr Führungen nach Voranmeldung, Telefon 0 75 61/8 71 54

Glasmuseum mit Glasmacher

Ehem. Glashütte Schmidsfelden bei Leutkirch/Winterstetten Öffnungszeiten: bis Mitte November, Dienstag bis Freitag 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonnund Feiertage 10 bis 17 Uhr Telefon 0 75 67/18 20 42 www.schmidsfelden.net

Lindau friedens räume

Villa Lindenhof mehr als ein Museum Lindenhofweg 25 88131 Lindau-Bad Schachen Telefon 0 83 82/2 45 94 www.friedens-raeume.de Öffnungszeiten: 12. April bis 19. Oktober, Dienstag bis Samstag 10 bis 17 Uhr, Sonntag und feiertags 14 bis 17 Uhr. Die friedens räume laden ein, sich mit dem Frieden sehend, hörend und fühlend auseinander zu setzen. Das Museum liegt im wunderschönen Lindenhof Park direkt am Bodensee.

Marktoberdorf Im Martinsheim Eberle-Kögl-Straße 11 www.marktoberdorf.de Das einzige Riesengebirgsmuseum in Deutschland zeigt Schätze aus der verlorenen Heimat der Vertriebenen. Telefon 0 83 42/9 55 45 Öffnungszeiten: Mittwoch und jeden 2. und 4. Sonntag im Monat 14 bis 16 Uhr.

Paul-Röder-Museum

Bilder und interessante Führungen über den Maler der im Allgäu seine zweite Heimat fand. Öffnungszeiten Mittwoch und Sonntag 14 bis 16 Uhr. Öffentliche Schlossführungen Anmeldung zu Führungen Jeden Sonntag und feiertags 15 Uhr unter 0 83 42/40 08 81 Ein Ausflugsziel für die ganze Familie! Stadtmuseum Frühgeschichte der Römerzeit und Stadtgeschichte mit Lechbruck interessanten Details. Flößermuseum Telefon 0 83 42/4 19 82 Weidach 8 (Museum und Führungen) 86983 Lechbruck Öffnungszeiten: Mittwoch Telefon 0 88 62/98 78 30 14 bis 16 Uhr und Sonntag www.floesser-lechbruck.de 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr. Öffnungszeiten: April bis Sept. Donnerstag von 17.30 bis 19 Uhr, Heimatmuseum im Sonntag von 16 bis 18 Uhr, SonHartmannhaus derführung nach Vereinbarung. Meichelbeckstraße 16 Das Flößermuseum zeigt die GeTelefon 0 83 42/15 01 und 40 08-45 schichte der Lechflößerei und des Öffnungszeiten: Jeden 2. Sonntag Flößerdorfes. im Monat 14 bis 16.30 Uhr.


ANZEIGE

Museen im Allgäu Missen-Wilhams Carl-Hirnbein-Museum

Missen-Haus des Gastes Hauptstraße 45, 2. Stock Telefon 0 83 20/4 56 www.missen-wilhams.de Öffnungszeiten: Freitag 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Notwendigsten ausgestattet. Im Keller eine „Käskuche“, im Obergeschoss Schuster- und Sattlerwerkstatt sowie in der Tenne vielerlei Gerätschaften aus der alten Zeit.

Oberstdorf Heimatmuseum

Oststr. 13 Nesselwang 87561 Oberstdorf Brauerei-Museum ein Bauernhaus aus dem 17. Jahrder Post-Brauerei hundert, ein Bergdorf und seine Hauptstr. 25 Vergangenheit, mit 38 Ausstellungs87484 Nesselwang räumen, für jeden etwas, mit dem Telefon 0 83 61/3 09 10 größten Lederschischuh der Welt Führungen: jeden Dienstag Telefon 08322/5470, 11 Uhr und jeden Freitag 18 Uhr 2218 oder 2226 oder Gruppen ab 10 Personen Öffnungszeiten: Dienstag bis nach Vereinbarung. Samstag 10 bis 12 und 14 bis 17.30 Der Schalander wurde, als Uhr bei Regenwetter auch SonnErweiterung zu unserem Brauerei- tag und feiertags. GruppenführMuseum im historischen Gewölungen nach Vereinbarung. bekeller, zum Jubiläumsjahr 2000 „350 Jahre Post-Brauerei NesselPfronten wang“ errichtet. Die Herstellung des Bieres wird hier anhand alter Burgmuseum Gerätschaften dargestellt und Ein- Auf dem Falkenstein 1 blick in das Brauerhandwerk und Telefon 0 83 63/91 45 40 Brauerleben gegeben. Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr, von Mai bis Oktober, Eintritt ist kostenlos. Obergünzburg Gleich einem Schwalbennest Historisches Museum klebt es an der 400 m hohen und Südsee-Sammlung Felswand der Burgruine FalkenObergünzburg stein und bietet dem Besucher Unterer Markt 2 durch die großen Panorama87634 Obergünzburg scheiben einen unvergleichwww.suedseesammlung.de lichen Ausblick. Im Inneren Info-Telefon 08372/8239 oder 2554 veranschaulichen Burgmodelle, Öffnungszeiten: Mittwoch Infotafeln und weitere Expona10 bis 12 Uhr, Samstag und te die spannende Geschichte des Sonntag 14 bis 17 Uhr und nach Falkenstein. Vereinbarung. Führungen nach Voranmeldung. Heimathaus Pfronten 800 m2 Ausstellungsfläche, Kirchsteige 1 Besucher können sich auf eine 87459 Pfronten-Berg beeindruckende Südsee-SammTelefon 0 83 63/71 04 lung im Museumsneubau freuen. Öffnungszeiten: Montag 14 bis

Oberstaufen Strumpfarhus

Museum Jugetweg 10 87534 Oberstaufen Telefon 0 83 86/42 42 oder 13 00 Öffnungszeiten: Sonntag 10 bis 12 Uhr, Mittwoch und Freitag 15 bis 17 Uhr, Gruppenführungen nach Vereinbarung. Das Strumpfarhaus ist eines der schönsten Bauernhäuser aus dem Jahre 1788. In dem seit jeher eine Strumpfwirkerei und eine Käserei untergebracht waren. Das Haus lädt zu einem Ausflug in die Geschichte und Tradition der Oberstaufener Heimat ein.

OberstaufenKnechtenhofen Bauernhausmuseum „S Huimatle“

in Knechtenhofen Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Sonntag 10 bis 12 Uhr, Mittwoch 14 bis 16 Uhr. Ein mit viel Liebe eingerichtetes Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Küche, Stube, Gaden (Schlafzimmer) nur mit dem

17 Uhr, Juni bis September zusätzlich Donnerstag 16 bis 18 Uhr, ausgenommen Feiertage.

Heumuseum Pfrontner Wiesheustadel

Am Bergwiesenpfad Info-Telefon 0 83 63/6 98 88 Entdecken Sie alte Fotografien, Handwerks- und Erntegeräte. Erfahren Sie von der mühsamen Arbeit der Bergbauern, der Landwirtschaft in den Bergen und dem mühsamen Transport ins Tal

Erstes Passivhausmuseum der Welt, Deutscher Architekturpreis 2013. Fundament ist die hochkarätige Sammlung Peter und Gudrun Selinka mit Werken zum Expressionismus und den Gruppen Cobra und Spur. Ausstellungen: 12. 4. bis 24. 8.: Stephan Balkenhol und Selinka Classics. 13. 9. bis 25. 1. 2015: Otto Müller. 18. 10. bis 25. 1. 2015: Das Handyfilmprojekt

MBZ ModelleisenbahnAusstellung

großflächig aufgebaute Modelleisenbahn Weitere Informationen: Telefon 0 83 21/33 00 www.sonthofen.de

Sulzberg Burgruine

Rathausplatz 4 Roßhaupten 87477 Sulzberg Dorfmuseum im Pfannerhaus Telefon: 0 83 76/92 02 88 und Informations-Zentrum Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Via Claudia Augusta an allen Sonn- und Feiertagen Hauptstraße 1 13.30 bis 16.30 Uhr. 87672 Roßhaupten Besuchen Sie unser sehenswerTelefon 0 83 67/3 64 tes Burgmuseum und tauchen Sie www.rosshaupten.de ein in die Welt unserer BurggeÖffnungszeiten: Juni bis Septem- schichten, begutachten Sie ber Freitag 17.30 bis 19 Uhr, unsere Funde aus 6 JahrhunderJuli bis August zusätzlich Sonntag ten und genießen Sie den 15 bis 18 Uhr, Sonderführungen tollen Ausblick von unserer nach Vereinbarung. Aussichtsplattform. Erleben Sie Kultur und Volkskunde der Region von der Zeit der Römer Tannheim/ bis Heute. via Claudia Augusta – Tannheimer Tal (A) täglich geöffnet.

Scheidegg Handwerkermuseum „Heimathaus“

Schlosserweg 3 88175 Scheidegg Scheidegg-Tourismus Telefon 0 83 81/8 95 55 www.scheidegg.de info@scheidegg.de Führungen: 1. und 3. Sonntag im Monat sowie jeden Mittwoch, jeweils 10 Uhr. Weitere Führungen nach Vereinbarung.

Sonthofen Mini Mobil - Museum

Oberstdorfer Straße 10 87527 Sonthofen Telefon 0 83 21/8 77 17 Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag und Sonntag und feiertags von 11 bis 17 Uhr. Erleben Sie mehr als 18 000 Auto-, Flugzeug-, Schiffs- und Eisenbahnmodelle aus der größten H0-Sammlung der Welt auf ca. 400 m2 Fläche. NEU: Puppenecke mit ca. 60 antiken Puppen und Zubehör.

Heimathaus Sonthofen

Museum: Felixe Minas Haus

Höf 6 A-6675 Tannheim/TIROL Eintritt: € 4,– Führungen: Im Mai jeden Freitag um 16 Uhr, ab Juni jeden Dienstag und Freitag um 16 Uhr – Treffpunkt im Foyer; Führungen für Gruppen ab 6 Personen jederzeit unter telefonischer Voranmeldung möglich unter 00 43/56 75/62 72; Rollstuhlfahrer und Busse sind willkommen! 300 Jahre gut bürgerliches Wohnen im denkmalgeschützten Bauernhaus. Historische Fotos aus dem „Leben im Tal“ von E. Groth-Schmachtenberger (bis Ende Juni 2014).

Wangen Museumslandschaft in der Eselmühle

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr. Gruppenführungen auf Anfrage jederzeit möglich. Anmeldung und Information: Gästeamt - Tourist Information Telefon 0 75 22/74-2 11. www.wangen.de Juli bis Oktober große Sonderausstellung „Johann Andreas Rauch (1575–1632) Kunst und Kartographie“

Sonnenstraße 1 87527 Sonthofen Allgäuer Steinerlebniswelt Telefon 0 83 21/33 00 Kreuzleweg 18 www.sonthofen.de Pfronten Kappel Öffnungszeiten: Dienstag bis Telefon 0 83 63/92 66 12 Wangen – Leupolz Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch Donnerstag, Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. und Freitag 15.30 bis 18.30 Uhr. Reizvolles Museum zur regionalen Museum „Ländliches Kulturgut“ im Dorfstadel Geschichte. Ravensburg Handwerk und Haushalt Gebirgsjägermuseum aus vergangener Zeit Kunstmuseum Ravensburg Geschichte der deutschen Öffnungszeiten: April bis Oktober: Burgstr. 9 Gebirgstruppe von 1915 bis heute Jeden 1. und 3. Mittwoch im 88212 Ravensburg Monat 14 bis 16 Uhr, Juni bisOkTel. 0751/82-810 Museum der Schirme tober: Jeden 1. Sonntag im Monat www.kunstmuseumSchirme im Wandel der Zeit 10 bis 12 Uhr, Gruppenführung auf ravensburg.de von 1840 bis heute Anfrage möglich. Anmeldung und Öffnungszeiten: Dienstag bis Information: Telefon 0 75 06/4 64, Sonntag 11 bis 18 Uhr, Donnerstag Handschuh-Museum im Held, Biker, Fashion & weberpuk@googlemail.com 11 bis 20 Uhr, montags geschlossen, außer feiertags. Outdoor-Shop www.wangen.de

Weiler-Simmerberg Kornhaus-Museum

Hauptstraße 13 88171 Weiler-Simmerberg Telefon 0 83 87/16 54 geöffnet nur während Sonderausstellungen: Mittwoch bis Sonntag 14.30 bis 17 Uhr

Hier werden die Gerätschaften der Bauern und Handwerker sowie in Sonderausstellungen Künstler, Volkskunde und Kunsthandwerk präsentiert. www.westallgaeuerheimatmuseum.de Geöffnet nur bei Ausstellungen.

Westallgäuer Heimatmuseum

Hauptstraße 2 88171 Weiler-Simmerberg Telefon 0 83 87/6 50 Öffnungszeiten: Mittwoch: 10 bis 12 Uhr und 14.30 bis 21 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag 14.30 bis 17 Uhr. In 22 Räumen stellt sich die Wohn- und Volkskultur des Westallgäus dar. Darüber hinaus sehen Sie Zeugnisse alter Kunst, vor allem Plastiken aus dem 16. Jahrhundert.

Wildpoldsried Dorfmuseum

Telefon 0 83 04/92 05-0 oder Handy 01 72-8 30 09 10 Öffnungszeiten: Jeden ersten Sonntag im Monat 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung. Das Leben im Haus und Hof unserer Vorfahren! Sonderausstellung: Schmetterlinge aus aller Welt vom 15. August bis 17. August 2014

Wolfegg Automobilmuseum von Fritz B. Busch

Telefon 0 75 27/62 94 www.automuseum-busch.de „Das Oldtimer-Paradies“ hat von ca. Mitte März bis Anfang November täglich von 9.30 bis 17.30 Uhr durchgehend geöffnet.

Bauernhaus-Museum Wolfegg

Vogter Str. 4 88364 Wolfegg Telefon 0 75 27/9 55 00 www.bauernhaus-museum.de Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr, ab Oktober: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr. 16 originale Bauernhäuser und Wirtschaftsgebäude, liebevoll gepflegte Bauerngärten, Tiere, zahlreiche Feste und Sonderveranstaltungen laden ein, die historischen Lebens- und Arbeitsumstände der Landbevölkerung zu entdecken. Besonders bekannt sind Wolfeggs Mitmach-Aktionen für Kinder. Neue Sonderausstellung: „14/18 Erinnerungen an einen Weltkrieg“


38|

Museen im

Ausstellungen

Sonderschau bis 30. September in der Gablonzer Industrie

Babenhausen

Schmuck in Sommerfarben Vielfältig wie der Sommer präsentiert die neue Sonderschau der Gablonzer Industrie herrlichen Schmuck in kräftigen bis zarten Farben. Die Schmuckstücke stammen aus verschiedenen Gablonzer Werkstätten. Die Schau „Sommerfarben“ ist bis 30. September in der Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie zu sehen. In der Erlebnisausstellung können Besucher auch auf Entdeckungsreise gehen. Wichtige Maxime: Anfassen erwünscht. Der Besucher kann sein Geschick beim Gravieren versuchen und an einem großen Goldbarren seine Kräfte messen. Bereits Eingang sorgt das aus 4 000 Glasperlen gefertigte fast zehn Meter lange „Perlurium“ für Staunen. Die kleine Kaffee-Werkstatt erinnert an die typische Werkstatt eines Kleinunternehmens der Gablonzer Industrie. Hier können

Besucher zwischen originalen Werkstattgegenständen eine Tasse Kaffee genießen. Zusätzlich bietet die Ausstellung besonders für junge Besucher eine Entdeckungsreise an. Auf einem Rundweg durch Neugablonz tauchen die Spieler in die Besonderheiten des Stadtteils, der Menschen und ihrer Industrie ein. Unterwegs müssen sie puzzeln und beobachten, suchen und kombinieren. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.30 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag, 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Termine für Gruppenbesuche bitten abzustimmen. Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie Neue Zeile 11 Schmuck verschiedener Gablonzer 87600 Kaufbeuren-Neugablonz Werkstätten gibt es in einer ErlebnisTelefon 08341 98903 schau in Neugablonz zu sehen. Foto: Dieter Schaurich www.erlebnisausstellung.info Sonntag, 11. Mai, bis So., 6. Juli, Städtische Galerie im Schloss, Isny

„Im Rhythmus der Natur“ In der Städtischen Galerie im Schloss werden von Sonntag, 11. Mai bis Sonntag, 6. Juli, die Papierwerke Hannelore Weitbrechts präsentiert. Die Ausstellung mit dem Titel „Im Rhythmus der Natur“ wird am Samstag, 10. Mai, um 19.30 Uhr eröffnet. Die künstlerische Arbeit Hannelore Weitbrechts basiert auf der sensiblen Beobachtung von Prozessen und Rhythmen der Natur. Gegebenheiten, wie das Wiegen Das Kunstobjekt „Baumstück“ aus Pa- der Gräser, das Keimen und Knospier und Holz. Foto: oh pen oder das Wachsen zur Sonne

hin inspirieren die Künstlerin in ihren Formschöpfungen. Aus Papier – ihrem Arbeitsmaterial – lässt sie Blüten, Sprossen und Keime entstehen, schafft ein Bewusstsein für den Kreislauf der Natur und eine Synthese zwischen den Abläufen in der Natur und den Arbeiten. Öffnungszeiten: Mi., Do., und Fr. 14–18 Uhr, Sa., So. und Feiertage 11–18 Uhr, Mo. und Di. geschlossen. Weitere Infos bei der Isny Marketing GmbH, Unterer Grabenweg 18, Telefon 0 75 62/9 75 63-50.

Sonntag, 18. Mai, bis 22 Juni

Bis zum 15. Juni, Füssen

Ausstellung: „gerissen, geschnitten, gefaltet“

Heidi Winkler stellt im Festspielhaus aus

Isny. Die Isnyer Künstlergruppe „arkade“ eröffnet ihre erste Ausstellung des Jahres 2014 in der Städtischen Galerie im Turm (Espantor) in Isny. Unter dem Titel „gerissen, geschnitten, gefaltet“ präsentiert sich die Gruppe von Sonntag, 18. Mai bis 22. Juni anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens. Die Ausstellung wird am Sonntag, 18. Mai, um 11 Uhr eröffnet.50 Jahre haben mehrere Künstlergenerationen des unterschiedlichsten Genres zusammengearbeitet. Sie haben es bis heute geschafft, kontinuierlich Beiträge zum kulturellen Leben der Stadt Isny zu leisten. Öffnungszeiten der Ausstellung: Mittwoch bis Samstag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Weitere Informationen: Telefon 0 75 62/9 75 63-50. www.isny.de

Füssen. Am Donnerstag, 1. Mai, eröffnet das Café im Festspielhaus Füssen eröffnet seine „Sommersaison“. Gezeigt werden bis zum 15. Juni Bilder von Heidi Winkler aus Probstried, die mit ihren Werken bereits weit über die Grenzen Deutschlandes hinaus bekannt ist. Geöffnet ist die Schau von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen ab 13 Uhr. Im Juni an allen Tagen, außer Montag, ab 13 Uhr. In dieser Schau möchte Heidi Winkler alles Besuchern ihr Lebensmotto offenbaren: „Meine Kunst ist ein Teil von mir – Schönheit, Harmonie und Frieden. Sie gibt mir das Gefühl von Leben!” Die „Harmonie Musik Füssen“ wird die Eröffnung der Kunstausstellung umrahmen. Telefon 0 83 62/50 77-0 und info@musiktheaterfuessen.de

Was bei Basyrovs Werken auffällt, sind die nach Komplementärprinzip eingesetzten, kräftig leuchtenden Farben. Foto: oh

Bis Sonntag, 4. Mai

„Freilichtmalerei“ Wiggensbach. Die Ausstellung bietet Ölbilder, Pastelle und Aquarelle aus der Region Bodensee–Allgäu und aus der russischen Heimat des Künstlers. Basyrov ist freischaffender Maler und Mitglied im St. Petersburger Künstlerverband. Noch bis Sonntag, 4. Mai, zeigt der Künstler seine Werke im Wiggensbacher Informationszentrum. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10–12 Uhr; Mo. 16–18 Uhr; Mi. 14–16 Uhr; Sa. und So. 14–17 Uhr.

Gruppenführungen n. V. möglich Weltberühmtes Chorgestühl in der Klosterkirche und KartausenMuseum.

Fuggermuseum im Schloss 87727 Babenhausen Telefon 08333/9209-26 oder 9209-27 (Anmeldung von Gruppen) www.fugger.de Geöffnet: 1. April bis 20. November täglich (außer Montag) von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr Historische Sammlung zur 600-jährigen Familiengeschichte des Hauses Fugger: Urkunden, Gemälde, Münzen und Medaillen, Ahnensaal und wertvolle Möbel.

Heimathaus Taverne Tavernenstraße 4 87742 Dirlewang Telefon 08267/354 oder 960401 www.heimatdienst-dirlewang.de Geöffnet: Jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr, sonst nach Vereinbarung Bürgerliche Wohnkultur, Zeugnisse religiösen Volksglauben, Vor- und Frühgeschichte.

Bad Wörishofen

Eggisried

Sebastian-Kneipp-Museum im Dominikanerinnenkloster Klosterhof 1, Eingang Schulstraße 86825 Bad Wörishofen Telefon 08247/395613 Fax 08247/395854 www.kneippmuseum.de kneippmuseum@badwoerishofen.de Geöffnet: 1. Februar bis 15. November von 15 bis 18 Uhr, 26. Dezember bis 6. Januar von 15 bis 17 Uhr, Montag Ruhetag. Dokumentation über das Leben und Wirken von Sebastian Kneipp und der Entwicklung des Kurortes. Sonderausstellung: „Die Römer zwischen Mindel und Wertach“ (bis 4. Oktober)

Erich-Schickling-Stiftung Eggisried 29½ 87724 Ottobeuren Telefon 08332/93 6424 www.schickling-stiftung.de Geöffnet: April bis Oktober, jeden Sonntag um 15 Uhr mit Führung und nach Vereinbarung.

Fliegermuseum Bad Wörishofen e.V. Kemptner Straße 1 86852 Bad Wörishofen Geöffnet: jeden ersten Samstag im Monat 14 bis 18 Uhr Jeden dritten Donnerstag im Monat 19 bis 22 Uhr www.liegermuseumbadwoerishofen.de

Benningen Riedmuseum Riedkapelle 2 87734 Benningen Telefon 08331/86358 (Anmeldung für Führungen) www.benninger-ried.de Geöffnet: 1. April bis Mitte Oktober, Samstag, Sonntag und an Feiertagen, 14 bis 18 Uhr Das Naturkundemuseum im ehem. Mesnerhaus zeigt die Entstehung sowie die Tier- und Planzenwelt des Benninger Riedes.

Buxheim Deutsches Kartausen-Museum in der ehem. Reichskartause 87740 Buxheim Telefon 08331/61804 www.kartause-buxheim.de Geöffnet: 1. April bis 31. Oktober, täglich von 10 bis 17, jeden Sonntag 14 Uhr Gästeführung, November bis März geschlossen.

Dirlewang

Erkheim/Daxberg 1. Allgäu-Schwäbisches Dorfschulmuseum Ortsstraße 17 87746 Erkheim/Daxberg Telefon 08336/7760 oder 7324 www.erkheim.de Geöffnet: Von März bis Oktober an Sonn- und Feiertagen von 14 – 17 Uhr, Gruppen und Schulklassen nach Vereinbarung Hier wird die Erinnerung an die Zeit der dörlichen Zwergschulen wieder lebendig.

Fellheim Ehemalige Synagoge Memminger Straße 17 87748 Fellheim Telefon 08335/987333 Foerderkreis-synagoge-fellheim@ arcor.de

Illerbeuren Schwäbisches Bauernhofmuseum Museumsstraße 8 87758 Kronburg-Illerbeuren Telefon 08394/1455 www.bauernhofmuseum.de Geöffnet: 1. bis 31. März und 16. Oktober bis 30. November, von 10 bis 16 Uhr, 1. April bis 15. Oktober, von 9 bis 18 Uhr. Montags (außer an Feiertagen) sowie Karfreitag, Heiligabend und Silvester geschlossen. Erstes Freilichtmuseum Süddeutschlands, 30 eingerichtete Gebäude, thematische Ausstellungen, Kulturlandschaft, Biergärten, Hafnerei, Bauerngärten, alte Haustierrassen, große Abteilung „Landtechnik“, Führungen und museumspädagogische Angebote. Schwäbisches Schützenmuseum Das Schützenmuseum hat die gleiche Anschrift und Telefonnummer


Unterallgäu und in Memmingen Strigel Museum Memmingen

Memmingen. Seit dem Jahr 1996 unterhält die Stadt Memmingen im renovierten Antonierhaus ein vielfältiges kulturelles Angebot. neben der Stadtbibliothek, einem Veranstaltungssaal und dem Museum zum Wirken des Antoniterordens ist im Strigel-Museum die Mal- und Bildhauerkunst der Memminger Künstlerfamilie Strigel untergebracht. Die bedeutende Sammlung, welche gerade in den letzten Jahren um einige prominente Leihgaben der Sparkassenstiftung Memmingen-Mindelheim ergänzt wurde, zeigt eindrückliche Beispiele schwäbischer Kunst am Übergang vom 15. zum 16. Jahrhundert. neben dem Bildhauer ivo Strigel (1430-1516) ist vor allem der Maler Bernhard Strigel (1468-1528) als wichtiger Vertreter der alten Kunst zu bewundern. Besonders reizvoll der Umstand, dass gebäudearchitektur und Sammlung auf sinnfällige Weise zusammenpassen. Das zwischen 1456 und 1510 erbaute Antonierhaus beherbergt Kunst aus der selben epoche, archivalische Quellen der zeit belegen sogar die Beauftragung Bernhard Strigels durch die damaligen Das Antonierhaus besticht auch durch seine Gebäudearchitektur. Foto: oh Bauherrn, die Antoniter. Antonierhaus  Martin-Luther-Platz 1  Telefon 0 83 31/8 50-245 geöffnet: Di. bis Sa. 10 bis12 und 14 bis 16 Uhr, So. 10 bis 16 Uhr infos: Telefon 0 83 31/8 56 70, www.memmingen.de

wie das Bauernhofmuseum. geöffnet: nachmittags und nach Absprache an der Museumskasse Bauernhofmuseum. Reiche Kulturgeschichte der Schützen, insbesondere der schwäbischen Schützen, Waffen und Ausrüstungen, Vereinswesen mit seinen geselligkeiten sowie sportliche erfolge.

Katzbrui Mühlenmuseum Katzbrui 7 87742 Apfeltrach-Köngetried Telefon 08269/575 www.katzbrui-muehle.de geöffnet: Täglich ab 11 Uhr, Führungen nach Vereinbarung Bäuerliche getreidemühle aus dem 17. Jahrhundert, wertvoller Altbestand.

Kirchheim Heimatmuseum Marktplatz 6 (Rathaus) 87757 Kirchheim Telefon 08266/86080 oder 1705 www.kirchheim-schwaben.de geöffnet: An den Marktsonntagen und nach Vereinbarung Tertiär- und steinzeitliche Funde sowie viele Stücke aus der Welt des Handwerks. Fuggerschloß Marktplatz 1, 87757 Kirchheim Telefon 08266/8600-20 www.fugger-zedernsaal.de geöffnet: zedernsaal ganzjährig zu besichtigen, täglich von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. gruppen nach Voranmeldung. Der zedernsaal im Schloss Kirchheim mit der Decke von Wendel Dietrich stellt ein einzigartiges Kunstwerk dar.

Kronburg Schloßmuseum Burgstraße 1, 87758 Kronburg Telefon 08394/271 www.schloss-kronburg.de

geöffnet: Mai bis ende Oktober, gruppenführungen ab 15 Personen jederzeit nach Vereinbarung Der innenhof der Schlossanlage ist zugänglich, Weihnachtsmarkt ende november.

Legau/ Maria Steinbach Wallfahrtsmuseum Maria Steinbach Kirchhof 2 87764 Legau/Maria Steinbach Telefon 08394/924-0 www.maria-steinbach.de geöffnet nach Vereinbarung. Blick in entstehung und geschichte der Wallfahrt, viele Votivtafeln.

Memmingen Museen im Hermansbau zangmeisterstraße 8 (eingang Hermansgasse), 87700 Memmingen, Telefon 08331/850-134 www.memmingen.de geöffnet: 1. Mai bis 31. Okt., Di. bis Sa. 10 – 12 und 14 – 16 Uhr, So. und Feiertag 10 – 16 Uhr Stadtmuseum Stadtgeschichtliche Sammlung. geschichte und Kultur Memmingens von der Frühzeit bis ins 20. Jahrhundert. geschichte der Reichsstadt, Barockgalerie Johann Heiss, Künersberger Fayencen, Jüdisches Leben. Heimatmuseum Freudenthal/Altvater geschichte und Kultur der sudetendeutschen Stadt Freudenthal. Museen im Antonierhaus Martin-Luther-Platz 1 87700 Memmingen Telefon 08331/850-245/-246 www.memmingen.de geöffnet: Dienstag bis Samstag von 10 bis 12 und 14 bis 16, Sonn- und Feiertage von 10 bis 16 Uhr Strigel-Museum Sammlung Alte Kunst. Skulpturen

und Tafelbilder der Memminger Künstlersippe um ivo und Bernhard Strigel aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Antoniter-Museum Krankenfürsorge im Mittelalter. Historische Dokumentation zum Hospitalorden der Antoniter. Mewo Kunsthalle Bahnhofstraße 1 87700 Memmingen Telefon 08331/850-771 www.memmingen.de geöffnet: Dienstag bis Sonntag und feiertags von 11 bis 17 Uhr.

Schwäbisches Krippenmuseum Viele Jesuskinddarstellungen und Krippen aus Mindelheim und Umgebung. Textilmuseum (Sandtnerstiftung) Mode im Wandel der zeit, Wohnkultur von 1850-1920, Kostbare Paramente. Südschwäbisches Archäologie-Museum Hier sind unter anderem vor- und frühgeschichtliche Funde aus dem Mindelheimer Raum zu bewundern.

Topograische Kunst im Parishaus Ulmer Straße 9 87700 Memmingen Telefon 08331/3237 www.memmingen.de geöffnet: Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 17 Uhr.

Ottobeuren

Mindelheim

Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth Marktplatz 14 a 87724 Ottobeuren Telefon 08332/7969890 www.mzk-diku.de geöffnet: bis 31. Oktober: Di. – Fr. 11 – 16 Uhr/Sa. u. So. 12 – 17 Uhr. 1. november bis 31. März: Mo., Di., Mi. geschlossen. Do. u. Fr. 11 – 16 Uhr/Sa. u. So. 12 –1 7 Uhr. Montags geschlossen. Das Museum eröffnet mit der Ausstellung „Ägypten - Malerei, graik

Klostermuseum und Staatsgalerie Sebastian-Kneipp-Straße 1 87724 Ottobeuren Telefon 08332/7980 www.abtei-ottobeuren.de geöffnet: Palmsonntag bis 1. november Memmingerberg täglich 10 – 12 und 14 – 17 Uhr Fliegergeschichtliches (Karfreitag geschlossen); in der Museum des Jagdbomberübrigen Jahreszeit eingeschränkte geschwaders „Allgäu“ Öffungszeiten. Flughafenstraße 53 Außergewöhnliche Höhepunkte 87766 Memmingerberg stellen der Bibliothekssaal, die Telefon 08331/924715 Abtskapelle mit Vorraum, www.echo34allgaeu.de der Theater- und der Kaisersaal dar. geöffnet: nach Vereinbarung Angegliedert sind die Staatsgalerie Das Museum stellt die geschichte mit 1802 säkularisierten gemälden des Fliegerhorstes Memmingen und und eine bedeutende Krippenseiner militärischen Verbände dar. sammlung. Heimatmuseum Hauberstraße 2 87719 Mindelheim Telefon 08261/9097-60 www.mindelheimer-museen.de geöffnet: Jeden Do. 14 – 17 Uhr u. am 2. Sonntag des Monats 14 – 17 Uhr Sammlungen zur Stadt- und Herrschafts-, Pfarr- und Klostergeschichte. Schwäbisches Turmuhrenmuseum ehem. Silvesterkirche Hungerbachgasse 9 87719 Mindelheim, Telefon 08261/9097-60 oder 8339 www.mindelheimer-museen.de geöffnet mit Führung: mittwochs und letzter Sonntag im Monat 14 – 17 Uhr, gruppen nach Vereinbarung Turmuhren vom 16. Jahrhundert bis heute, nachbildung einer astronomischen Uhr. Museen im Colleg Hermelestraße 4 87719 Mindelheim Telefon 08261/909760 www.mindelheimer-museen.de geöffnet: tägl. (außer Montag) 10 – 12 u. 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung. Carl-Millner-Galerie Ausstellung romantische Landschaftsträume, Carl Millner und die Münchener Malerei.

Anzeigen

und Skulptur von Diether Kunerth“. in der eröffnungswoche vom 24. bis 30. Mai 2014 bietet das Museum vom Kinderkünstlertag bis zur Seniorenführung etwas für jede Altersklasse und jeden geschmack.

Pfaffenhausen Heimathaus Hauptstraße 30 87772 Pfaffenhausen Telefon 08265/96980(Vg) www.freunde-pfaffenhausens.de geöffnet: nach Vereinbarung Ausstellung zur reichen geschichte und Kultur des einstigen hochstiftisch-augsburgerischen Marktes, wechselnde Ausstellungen.

Türkheim Sieben-Schwaben-Museum Maximilian-Philipp-Straße 32 86842 Türkheim Telefon 08245/5324 www.tuerkheim.de geöffnet: jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr, im Mai und Oktober am 2. Sonntag im Monat. ehem. herzogliches Schloss. es wurde zu ehren des Dichters der „Sieben Schwaben“ Ludwig Aurbacher, benannt. Umfangreiche Sammlungen.

Wolfertschwenden Heimatmuseum Allgäuer Straße 14 87787 Wolfertschwenden OT niederdorf Telefon 08334/7038 www.wolfertschwenden.de geöffnet: nach Vereinbarung. im frisch renovierten Heimathaus wurde eine Heimatstube und ein kleines Museum eingerichtet. erzählt wird auch von bekannten „Mächelern“ und Malern.

Sieben-Schwaben-Museum Links im Bild Herzog Maximilian-Philipp mit seiner Gemahlin Mauritia Febronia. Beide residierten um 1700 im Türkheimer Schloss, das heute als Rathaus genutzt wird. Die Stühle stammen aus dem ehemaligen Amtsgericht Türkheim. Foto: Museum Türkheim. Seit 1983 beherbergt das große Schloss in Türkheim das Rathaus. im zweeiten Obergeschoss des Schlosses beindet sich das sehenswerte Heimatmuseum. Das Sieben-Schwaben-Museum wurde nach dem zweiten Weltkrieg von Hans Ruf gegründet. Für Liebhaber von vor- und frühgeschichtlichen Funden, Handwerk, kirchlicher Kunst und bäuerlichem Brauchtum stellt ein Besuch des Museums ein erlebnis dar. es beherbergt Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte sowie Ortsgeschichte, Trachten und Möbel, Schwäbische Landkarten, Originalzeichnungen und Druckgraiken des Barockmalers Johann georg Bergmüller und den schriftlichen nachlass des Volksschriftstellers Ludwig Aurbacher, dem Verfasser von „Die Abenteuer der Sieben Schwaben“. geöffnet hat das Museum jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr. im Mai und Oktober jeweils am zweiten Sonntag von 14 bis 17 Uhr (im Rahmen des Frühjahrs- bzw. Herbstkrämermarktes). gruppen können auch außerhalb dieser Öffnungszeiten mit Herrn Rogg, Telefon 0 82 45/53-24, Führungen vereinbaren.


Ver a nsta ltungen

40|

1. nnn

Donnerstag Mai

BRAUCHTUM

Bad Grönenbach 10.30 Uhr, Maibaumfest mit Frühschoppen, Marktplatz, bei jeder Witterung  Bolsterlang 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle, am Gasthaus Goldbach  Buchenberg 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Parkplatz beim Rathaus  Burgberg 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit heimischen Plattler- und Musikgruppen, Dorfplatz  Dietmannsried 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Haldenmühle 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, beim Feuerwehrhaus, Carry-le-Rouet-Platz  Eckarts 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Ellhofen 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Haldenwang 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit Maifest, Dorfplatz  Haslach bei Wangen 10.00 Uhr, Maibaumstellen mit Dorfbrunnen-Hockete, Dorfplatz  Hegge 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit den „Original Weizentalern“, Dorfplatz vor der Schule  Hirschzell bei Kaufbeuren 10.00 Uhr, Maifest des Musikvereins, Jakob-Schneider-Platz  Hopfen am See 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle Hopfen, Musikpavillon am Hopfensee  Hüttenberg 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit dem Trachtenverein Alpenrose und der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang, am Dorfplatz  Immenstadt 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen, am Feuerwehrhaus  Jungholz in Tirol 14.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle, am Feuerwehrhaus  Kleinkemnat 11.00 Uhr, Maibaumfeier, Feuerwehrhaus  Kleinweiler 14.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Kirchplatz  Lindenberg 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Stadtkapelle, Stadtplatz, Info unter: (0 83 81) 58 94  Maierhöfen 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der MK Maierhöfen und dem Trachtenverein d´ibergler, Dorfplatz  Martinszell 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit dem Trachtenverein, am Dorfplatz  Missen 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, auf dem Parkplatz Brauereigasthof Schäfler  Moosbach 11.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle Moosbach und der Trachtenjugend, Dorfmitte  Niedersonthofen 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit den örtlichen Vereinen, vor dem Gasthaus Krone

ANZEIGE

Dienstag, 29. april 2014, ar/nuMMer 98

Scheidegg 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit dem Motorradclub, Musikverein, Kur- und Verkehrsverein, Trachten- und Heimatverein u.a., Kirchplatz  Schwangau 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit Maifest, am Rathaus  Sibratshofen 14.00 Uhr, Maibaumaufstellen, an der Dorfhalle  Sonthofen 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Marktanger  Stein bei Immenstadt 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Stiefenhofen 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen und Maifest mit dem Trachtenverein, bei der Sport- und Festhalle  Sulzberg 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, vor dem Rathaus  Thalkirchdorf 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit dem Heimatverein und Feuerwehr, anschließend Frühschoppenkonzert der Blasmusik und Maibaumverlosung, am Thaler Festsaal  Unterjoch 09.30 Uhr, Maibaumaufstellen, am Feuerwehrhaus  Vorderburg 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen, Zug ab Vereinehaus mit der Musikkapelle zum Festplatz  Walkarts 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Fenteskapelle und der Jugendgruppe des Trachtenvereins, Festplatz  Wangen 10.00 Uhr, Maifest, Schloss Achberg, Info unter: (07 51) 85 95 11  Weitnau 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle und dem Trachtenverein, beim Feuerwehrhaus  Wengen 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen, Ortsmitte  Wertach 13.00 Uhr, Festzug vom Alpengasthof Hirsch, Maibaumaufstellen, anschließend Maifest, am Feuerwehrhaus  Wiggensbach 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit Straßenfest und Kunsthandwerkermarkt (im Saal Gasthaus Kapitel), Marktplatz  Zaumberg 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen, vor dem Schützenhaus 

Romantischer scher Gastgarten en

Rosinante Restaurant

olé im Allgäu seit 2005

Spanische Spezialitäten Argentinische Argentinisch Angussteaks Tapas, Paella Paell & Fischteller vo vom Gril Grill ... offener Kamin Im Tal 7 B / 87452 Altusried Telefon (0 83 73) 98 77 63 www.rosinante.de  Obermaiselstein 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit Frühschoppen und Musik, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen, beim Cafe Rapp  Oberreute 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit der Musikkapelle und dem Trachtenverein, Dorfplatz  Oberstaufen 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, anschließend Frühschoppen mit der Staufner Blasmusik, Kurpark (Nähe Kurhaus), Eintritt frei, bei schlechtem Wetter im Kurhaus  Ofterschwang 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit zünftiger Musik des Trio „Mitanond“, Gästeinformation  Ottobeuren 09.30 Uhr, Maibaumfest mit Bändertanz des Trachtenvereins und Unterhaltung durch die Blasmusikgesellschaft, Maibaumwiese, bei schlechter Witterung in der Aula des Schulzentrums  Petersthal 13.00 Uhr, Maibaumklettern, Unterhaltung mit der Musikkapelle Petersthal und der Trachtenjugendgruppe, Kurgarten, Ausweichtermin bei schlechter Witterung 4. Mai  Probstried 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen mit anschließendem Frühschoppen, beim Sägewerk Hölzle  Rauhenzell 13.30 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Rechtis 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Reicholzried 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Rettenberg 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, am Festplatz beim Musikpavillon  Roggenzell 10.00 Uhr, Maibaumstellen, Dorfplatz  Rohrdorf 10.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Rathausplatz  Rottach 13.00 Uhr, Maibaumaufstellen, Ortsmitte

nnn

nnn

 Kempten 11.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Argen River Band, Ikarus Thingers, Info unter: www.klecks.de 11.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Toni Lilli's B-Flatt Jazzband, ab 15 Uhr Flori Mayer Quintett, Rathausplatz, Info unter: www.klecks.de 11.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Musikerfrühstück – United Blues Experience, Zum Stift, Info unter: www.klecks.de 20.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: jazzNacht in verschiedenen Lokalen, Innenstadt, Info unter: www. klecks.de  Oberstdorf 11.30 Uhr, Jazz meets Mountain – im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings mit Black Patti – Peter Crow C. und Ferdi „Jelly Roll“ Kraemer, Nebelhorn Station Höfatsblick, Eintritt frei, indet bei jeder Witterung statt

nnn

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Ottobeuren 08.00 Uhr, Flohmarkt des BRK Fördervereins Ottobeuren, Kasernenhof

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

nnn

KONZERT

Lindau 21.00 Uhr, „Ohrbooten“ und „Smith & Smart“, Club Vaudeville, VonBehring-Straße 6-8, Info unter: www. vaudeville.de  Sonthofen 20.00 Uhr, Chris Hopkins – Transatlantic JAZZ SWINGTET, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www. kult-werk.de 

ANZEIGE

 Neugablonz 20.00 Uhr, „Der Diener zweier Herren“, Theaterstück mit dem Theater im Turm, Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche, Sudentenstraße 84  Osterzell 15.00 Uhr, „Der Brandner Kaspar“ nach der Fassung von Kurt Wilhelm und Franz von Kobell mit dem Theaterverein Osterzell, Pfarrstadel, Karten unter: (0 83 45) 9 52 93 49, Info unter: www.theaterverein.osterzell.de

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 12.00 Uhr, Wirtshaus- und Biergartengaudi mit den „Alpenstreuner“, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www.schussenrieder.de  Eglofs 07.00 Uhr, Eglofser Feuerzauber: Ballonstarts auch um 18 Uhr, Festplatz  Heimenkirch 15.00 Uhr, 3. Bodensee-Klassik (Route Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz) – Zwischenstopp mit Fahrzeugschau und -prüfung (ca. 180 Fahrzeuge), Meckatzer Braustätte, Eintritt frei, Info unter: www.meckatzer.de  Leutkirch 10.00 Uhr, 17. Oldtimer-Treffen, Schloss Zeil  Lindau 20.00 Uhr, Kubanische Nacht mit SON PA TI – Salsa Party, Spielbank, Info unter: www.spielbank-lindau.de  Rieden am Forggensee 12.00 Uhr, Faulenseefest, Raini's Faulenseehütte, vom Parkplatz Höllmühle 10 Gehminuten  Sontheim 20.00 Uhr, Volkstanz – Auf geht's zum Maitanz mit dem Filzlaus-Quintett, Tanzleitung Jörgel Rauch, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, Info unter: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de 

2. MF r ae iit a g nnn

broschüren.

BRAUCHTUM

Ollarzried 19.30 Uhr, Volksliedersingen, auf dem Dorfanger, bei schlechter Witterung im Gasthaus „Hoigata“ 

nnn

FEST / VOLKSFEST

Lindenberg 10.30 Uhr, Maibaumfest, Seniorenzentrum St. Martin  Simmerberg 19.30 Uhr, 1 25 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Mallorca-Party – Mallorca für eine Nacht mit Jürgen Drews, Tim Toupet, Peter Wackel und DJ Marco Mzee, Festzelt, Info unter: www.allgaeuer-musikfest20 14.de

oberstdorf . 08322. 940 81 38 www.wildfang-design.net

nnn

KABARETT

Isny 20.00 Uhr, „Zwischentöne“: Maren Kroymann „In my Sixties“, Kurhaus am Park, Karten unter: (0 75 62) 97 56 30 

FEST / VOLKSFEST

Kirchdorf an der Iller 11.00 Uhr, Traditionelles Fischerfest des Angelsportvereins Kirchdorf, am Realsee bei Oberopingen  Simmerberg 10.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Maibaumaufstellen mit dem Musikverein Scheffau, anschließend Kinderprogramm mit „Broadway Joe“, Festzelt, Info unter: www.allgaeuermusikfest2014.de, Eintritt frei 20.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Konzertabend mit Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten, Festzelt, Info unter: www.allgaeuermusikfest2014.de

JAZZ / BLUES / SWING

nnn

MARKT

 Wertach 08.00 Uhr, Frühjahrs-Krämermarkt, rund um's Rathaus, Info unter: (0 83 65) 70 21 99  Wolfegg 09.30 Uhr, Kräuter- und Blümlesmarkt, Bauernhausmuseum, Info unter: (0 75 27) 9 55 00 oder www. bauernhaus-museum.de

nnn

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

Knottenried 20.00 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Sternwarte Oberallgäu, Info unter: (0 83 23) 60 98 05  Ottobeuren 19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte, Am Konohof, Info unter: (0 83 32) 9 36 60 58

THEATER

Hinterstein 20.00 Uhr, „Uina schpinnt allat“ (Dialekt) mit dem Bauerntheater Hinterstein, Festhalle, Info unter: (01 75) 5 32 03 60 

nnn

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Immenstadt 20.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Michael Alf Trio, Mercedes, Info unter: www.klecks.de 


VER A NstA ltUNgEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Kempten 11.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Michael Alf Trio, Zum Stift, Info unter: www.klecks.de 14.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Lydia Schiller Quartett, AĂ&#x153;W Turbinenhalle, Info: www.klecks.de 15.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: SeniorenHausBand, Haus der Senioren, Info unter: www.klecks.de 20.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Allgäuer-Brauhaus-Konzert mit China Moses & RaphaĂŤl Lemonnier, Stadttheater, Info: www.klecks.de 20.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Lee Mayall â&#x20AC;&#x201C; the Sax machine, Marti am Kornhaus, Info: www.klecks.de 20.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Black Patti feat. Uli Lehmann, Bluescafe Zum Stift, Info unter: www. klecks.de 22.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Axel KĂźhn â&#x20AC;&#x201C; Funky Tenors, KĂźnstlerhaus, Info unter: www.klecks.de

î &#x2026;

und Quarzâ&#x20AC;&#x153;, Allgäuer Kräutergarten Artemisia, Info unter: (0 83 86) 96 05 10 î &#x2026; Lindau 19.30 Uhr, Bodenseefestival: Lange nacht der Literaten unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;TĂźrk kĂźltĂźriâ&#x20AC;&#x153;, Villa Lindenhof, Bad Schachen, Karten: (0 83 82) 94 46 50 nnn

SHOW / REVUE

Memmingen 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Seemann, lass das Träumenâ&#x20AC;&#x153;, Musikalische Revue voller Fernweh, Stadttheater, CafĂŠhausBĂźhne, Info unter: www.landestheaterschwaben.de, Karten: (0 83 31) 94 59 16

î &#x2026;

nnn

THEATER

Betzigau 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Und alles auf Krankenscheinâ&#x20AC;&#x153; KomĂśdie von Ray Cooney mit der Theatergruppe Betzigau, gasthaus Hirsch, Karten unter: (08 31) 52 78 71 10, Info unter: www.theaterAnZeIge gruppebetzigau.de î &#x2026; GroĂ&#x;kemnat     20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Blaubarts Kammerâ&#x20AC;&#x153; ge   spensterkomĂśdie von Katrin Wiegand (ab zehn Jahren) mit dem Theaterver           ein Burgspiele Kemnat, Burggelände,           Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26 î &#x2026; Kreuzthal 19.59 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Valentinaden Best ofâ&#x20AC;&#x153; mit dem Historischen Theater Buchenberg, n n n KINDER & FAMILIE gasthaus Kreuz, Karten unter: (0 83 78) î &#x2026; Wangen 92 02 22, www.historischestheater16.00 Uhr, Kasperltheater â&#x20AC;&#x17E;ein Kobold buchenberg.de kommt selten alleinâ&#x20AC;&#x153;, Wangener î &#x2026; Memmingen Puppentheater, Lange gasse 43, 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Diese Kunstbanausenâ&#x20AC;&#x153; Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, KomĂśdie in drei Akten mit der KABReservierung erforderlich Theatergruppe, Maximilian-KolbeHaus, Karten unter: (0 83 31) 7 24 98 n n n KLEINKUNST / (Mo.-Fr. von 16-18 Uhr) COMEDY î &#x2026; Neugablonz î &#x2026; Immenstadt 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Der Diener zweier Herrenâ&#x20AC;&#x153;, 20.00 Uhr, Immenstädter Sommer: TheaterstĂźck mit dem Theater im KlĂźpfel & Kobr â&#x20AC;&#x17E;Herzblut â&#x20AC;&#x201C; Die Showâ&#x20AC;&#x153;, Turm, Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche, Hofgarten Stadthalle, Karten unter: SudentenstraĂ&#x;e 84 (0 83 23) 86 28, Info unter: www. î &#x2026; Wiggensbach immenstaedter-sommer.de 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;eine Leiche auf der Flucht...â&#x20AC;&#x153; mit der Theatergruppe und n n n KONZERT dem Trachtenverein Blenderbuebe î &#x2026; Kaufbeuren Wiggensbach, gasthaus Kapitel, Karten unter: (0 83 70) 3 53 19.30 Uhr, Konzert fĂźr Frauen im ehrenamt, Stadtsaal, Augsburger StraĂ&#x;e 2 n n n UNTERHALTUNG î &#x2026; Leutkirch î &#x2026; Bad Oberdorf 19.30 Uhr, Standkonzert, Marktplatz î &#x2026; Lindenberg 10.00 Uhr, Rosenfest, Andrea Haas, Hintersteiner StraĂ&#x;e 2, eintritt frei, 20.00 Uhr, Jazz, Käs & Filmmusik mit Info unter: (0 83 24) 3 57, www.haasder Big Band des gymnasiums Lindenbadhindelang.de berg, unter der Leitung von Matthias î &#x2026; Bad Schussenried StrĂśse, Aula gymnasium 19.00 Uhr, Biergartensause mit den î &#x2026; Memmingen â&#x20AC;&#x17E;Original Wildbach-Buamâ&#x20AC;&#x153;, erlebnis20.00 Uhr, Orgelkonzert mit Anthony brauerei-Biergarten, eintritt frei, Info Burns-Cox (Romsey), Frauenkirche, unter: www.schussenrieder.de, bei Frauenkirchplatz 4 schlechter Witterung in der Museums20.00 Uhr, Xandria und Serenity, Symschänke phonic Metal vom Feinsten!, Kulturzentrum Kaminwerk, AnschĂźtzstraĂ&#x;e 1, î &#x2026; Dietmanns Info unter: www.kaminwerk.de 20.00 Uhr, Bockbierfest, Festhalle î &#x2026; Neutrauchburg î &#x2026; Dietmannsried 19.30 Uhr, Kirchenkonzert mit Michael 20.00 Uhr, Bockbierfest, Festhalle, Klein (Orgel), Kath. Kirche Laubener StraĂ&#x;e î &#x2026; Eglofs î &#x2026; Sonthofen 07.00 Uhr, eglofser Feuerzauber: Bal20.00 Uhr, PrimeStone â&#x20AC;&#x201C; inest classic lonstarts auch um 18 Uhr, Festplatz rock, Kulturwerkstatt, Altstädter StraĂ&#x;e 7, Info unter: www.kult-werk.de î &#x2026; Weitnau Samstag 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Lebe Deinen Traumâ&#x20AC;&#x153; Mai Konzert mit Chorus Vocalissimo aus Heidelberg, Kirche St. Pelaguis, zu gunsten der BĂźrgerstiftung Markt n n n DISCO / PARTY / TREFF Weitnau î &#x2026; Kranzegg

Eisenharz 20.00 Uhr, FrĂźhlingsfest der Musikkapelle, Carl-Wunderlich-Halle î &#x2026; Schwangau 19.30 Uhr, Maifest mit der Musikkapelle â&#x20AC;&#x17E;AlpengruĂ&#x;â&#x20AC;&#x153;, im Stadl am Campingplatz Bannwaldsee î &#x2026; Simmerberg 10.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Spendenlauf fĂźr â&#x20AC;&#x17E;Bunter Kreis Allgäu e. V.â&#x20AC;&#x153;, ab 11 Uhr Countrymusik mit â&#x20AC;&#x17E;The Drunken Horse Bandâ&#x20AC;&#x153; und Linedancertreffen, Festzelt, Info: www.allgaeuer-musikfest2014.de 19.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Warm-up mit der Musikkapelle RĂśthenbach, ab 21.30 Uhr Partynacht in Tracht mit den â&#x20AC;&#x17E;Lederrebellenâ&#x20AC;&#x153;, Festzelt, Info unter: www. allgaeuer-musikfest2014.de AnZeIge

original tiroler schafwollteppiche nach maĂ&#x;





























3.

nnn

LESUNG

Hopfen bei Stiefenhofen 19.30 Uhr, Otto liest Rudolf: Tischlesung mit Otto Kukla, 3. Vortrag â&#x20AC;&#x17E;Honig

î &#x2026;

20.30 Uhr, Ă&#x153;30-Party, geiĂ&#x;stadl, eintritt ab 21 Jahren î &#x2026; Missen 20.00 Uhr, 9. Internationale Allgäuer Oldtimer Festival: Schnauferlparty, Brauereigasthof Schäfler, Saal

FEST / VOLKSFEST

ling: Axel KĂźhn â&#x20AC;&#x201C; Funky Tenors, KĂźnstlerhaus, Info unter: www.klecks.de

sik, Kulturwerkstatt, Altstädter StraĂ&#x;e 7, Info unter: www.kult-werk.de

î &#x2026;



î &#x2026;

nnn

|41

strickwolle ¡ socken wolle mode - und häkelga rne strickjacken und walker aus schafwolle ďŹ lzwolle fabrik verkauf montag â&#x20AC;&#x201C; freitag 8 â&#x20AC;&#x201C; 12 u. 13 â&#x20AC;&#x201C;18 uhr, sam sta g 8 â&#x20AC;&#x201C;12 Uhr

wollgarnspinnerei wollga garn und un weberei A-6600 reutte Ainnsbrucker str. 42 inn sb tel. 00 43 4 - 56 72 - 6 33 07 fax fa 00 43 - 56 72 - 63 30 74 www.wagner-wolle.com

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Kaufbeuren 08.00 Uhr, Flohmarkt, All-Kart-Center (gewerbepark) Halle und Freigelände, Info unter: (0 83 66) 98 48 39 î &#x2026; Kempten 08.00 Uhr, Floh- und TrĂśdelmarkt, Allgäuhalle und Freigelände, Info unter: (08 31) 6 07 74 î &#x2026; Memmingen 08.00 Uhr, FCM-Floh- und TrĂśdelmarkt zugunsten der Juniorenabteilung des FC Memmingen, Stadionhalle und angrenzendes Freigelände, BodenseestraĂ&#x;e 44, Info und Anmeldung unter: (0 83 31) 6 39 27 î &#x2026; Oy 13.00 Uhr, Trachten-Kleidermarkt, Kurhaus, Info unter: (0 83 61) 3 09 77 î &#x2026;

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Kaufbeuren 11.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Abi Wallenstein und Henry Heggen, Mercedes, Info unter: www. klecks.de î &#x2026; Kempten 15.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Washouse Basement Stompers, Rathausplatz, Info: www.klecks.de 20.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: nils Landgren Funk Unit, Stadttheater, Info unter: www.klecks.de 20.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhling: Abi Wallenstein und Henry Heggen, Bluescafe Zum Stift, Info unter: www.klecks.de 22.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz FrĂźhî &#x2026;

nnn

KABARETT

Memmingen 20.00 Uhr, Junges Kabarett: Jakob nacken â&#x20AC;&#x17E;Lernfähigâ&#x20AC;&#x153;, Parterretheater im KĂźnerhaus, KĂźnergasse 8, Karten unter: (0 83 34) 9 87 68 88, Info unter: www.pik-mm.de î &#x2026;

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater â&#x20AC;&#x17E;ein Kobold kommt selten alleinâ&#x20AC;&#x153;, Wangener Puppentheater, Lange gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich î &#x2026;

nnn

KONZERT

Bad Wurzach 19.30 Uhr, Konzert mit Peter Schwab und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten, Kurhaus am Kurpark, Karten an der Abendkasse î &#x2026; Biessenhofen 20.00 Uhr, Beneizkonzert des Bläserensemble Marktoberdorf und dem gospelchor nâ&#x20AC;&#x2DC;Joy fĂźr MĂźtter mit geistig behinderten Kindern in Tansania. eintritt frei, Spenden fĂźr Hilfsinitiative erbeten. î &#x2026; GĂśrisried 20.30 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;go to gĂśâ&#x20AC;&#x153;-Festival mit DJ AnTOIne, DJ AFTeRBAnD, DJ nICK HenKeL, im 8-Masten-Zirkuszelt, Karten ab 19 Uhr an der Abendkasse, Info unter: www.go-to-goe.de î &#x2026; Kaufbeuren 20.00 Uhr, Orgelkonzert Heinrich Walther (Colmar), Dreifaltigkeitskirche, Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26, Info: www.kirchenmusik-kaufbeuren.de î &#x2026; Leutkirch 11.15 Uhr, Orgelmatinee zur Marktzeit, Stadtpfarrkirche St. Martin î &#x2026; MaierhĂśfen 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Hans Well und die Wellbappnâ&#x20AC;&#x153; Volksmusikabend mit bayerisch-zĂźnftigem Quartett, Ibergzentrum î &#x2026; Memmingen 20.00 Uhr, Music-Show in Concert mit dem Blasorchester Maria Steinbach und dem Show-ensemble der gesangsund BĂźhnenschule Joy of Voice, Stadthalle, groĂ&#x;er Saal, Karten unter: (0 75 65) 54 27 21.00 Uhr, Standby: night of the Raven, Kulturzentrum Kaminwerk, AnschĂźtzstraĂ&#x;e 1, Info unter: www. kaminwerk.de î &#x2026; ObergĂźnzburg 20.00 Uhr, Konzert mit ZIgAnIMO â&#x20AC;&#x201C; Musik von hier und anderswo, gasthaus Hirsch, Saal î &#x2026; Ottobeuren 16.00 Uhr, Orgel und Shakespeare â&#x20AC;&#x201C; Happy birthday, dear William! Orgelkonzert mit Anthony Burns-Cox (Romsey), erlĂśserkirche, Info unter: (0 83 32) 92 19 50 î &#x2026; Schwangau 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Choriositätenâ&#x20AC;&#x153; Konzert des â&#x20AC;&#x17E;1. allgäuer nichtsänger choresâ&#x20AC;&#x153;, Schlossbrauhaus î &#x2026; Sibratshofen 20.00 Uhr, Jubiläumskonzert zum 100-jährigen Bestehen der Musikkapelle Sibratshofen, Dorfhalle î &#x2026; Sontheim 19.30 Uhr, Reggae-Beneiz-Konzert, Dampfsäg, Westerheimer StraĂ&#x;e 10, Info unter: (0 83 36) 2 26, www. dampfsaeg.de î &#x2026; Sonthofen 20.00 Uhr, Konstanze Kraus & Otto gĂśttler â&#x20AC;&#x201C; Unverschämte Wirtshausmuî &#x2026;

nnn

LESUNG

Scheidegg 20.00 Uhr, Lesung mit Doris Honig: â&#x20AC;&#x17E;Ich spĂźlte ihm mein Herz ausâ&#x20AC;&#x153;, vergnĂźglich-hintersinniges in Reim und Prosa, evangelische Auferstehungskirche î &#x2026;

nnn

THEATER

Betzigau 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Und alles auf Krankenscheinâ&#x20AC;&#x153; KomĂśdie von Ray Cooney mit der Theatergruppe Betzigau, gasthaus Hirsch, Karten unter: (08 31) 52 78 71 10, Info unter: www.theatergruppebetzigau.de î &#x2026; GroĂ&#x;kemnat 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Blaubarts Kammerâ&#x20AC;&#x153; gespensterkomĂśdie von Katrin Wiegand (ab zehn Jahren) mit dem Theaterverein Burgspiele Kemnat, Burggelände, Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26 î &#x2026; Memmingen 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Diese Kunstbanausenâ&#x20AC;&#x153; KomĂśdie in drei Akten mit der KABTheatergruppe, Maximilian-KolbeHaus, Karten unter: (0 83 31) 7 24 98 (Mo.-Fr. von 16-18 Uhr) î &#x2026; Neugablonz 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Der Diener zweier Herrenâ&#x20AC;&#x153;, TheaterstĂźck mit dem Theater im Turm, Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche, SudentenstraĂ&#x;e 84 î &#x2026; Oberreute 19.59 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Valentinaden Best ofâ&#x20AC;&#x153; mit dem Historischen Theater, Kulturtreff, Karten unter: (0 83 78) 92 02 22 î &#x2026; Osterzell 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Der Brandner Kasparâ&#x20AC;&#x153; nach der Fassung von Kurt Wilhelm und Franz von Kobell mit dem Theaterverein Osterzell, Pfarrstadel, Karten unter: (0 83 45) 9 52 93 49, Info unter: www.theaterverein.osterzell.de î &#x2026; Unterthingau 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;FĂźr seine Familie kann man nichtsâ&#x20AC;&#x153; Theater mit dem Theaterverein, gasthaus Hirsch î &#x2026; Wiggensbach 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;eine Leiche auf der Flucht...â&#x20AC;&#x153; mit der Theatergruppe und dem Trachtenverein Blenderbuebe Wiggensbach, gasthaus Kapitel, Karten unter: (0 83 70) 3 53 î &#x2026;

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Oberdorf 10.00 Uhr, Rosenfest, Andrea Haas, Hintersteiner StraĂ&#x;e 2, eintritt frei, Info unter: (0 83 24) 3 57, www.haasbadhindelang.de î &#x2026; Bad Schussenried 20.00 Uhr, egerländerabend mit der egerländer Besetzung der Stadtkapelle Ochsenhausen, Bierkrugstadel der erlebnisbrauerei, Info unter: www. schussenrieder.de î &#x2026; Eglofs 07.00 Uhr, eglofser Feuerzauber: Ballonstarts auch um 18 Uhr, Festplatz î &#x2026; Missen 14.00 Uhr, 9. Internationale Allgäuer Oldtimer Festival: Vorstellung der Fahrer und Fahrzeuge, Feststadel, Info: www.allgaeuer-oldtimer-festival.de î &#x2026; Niedersonthofen 20.00 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Mairockâ&#x20AC;&#x153; mit den Allgäuer Bands â&#x20AC;&#x17E;Multi Sliced Silverheadsâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Spirit of Rockâ&#x20AC;&#x153;, gasthaus Krone, Saal

î &#x2026;

Allgäu-Ticket 08 31/206 55 55


Ver a nsta ltungen

42|

4. nnn

Sonntag Mai

BRAUCHTUM

Wilhams 11.00 Uhr, Maibaumaufstellen mit Frühschoppen, bei der Klings Hütte, unterhalb vom Aussichtsturm Alpkönigblick

nnn

FEST / VOLKSFEST

Simmerberg 09.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Gottesdienst, anschließend Frühschoppen mit dem Musikverein Ellhofen, 13 Uhr Gemeinschaftschor, ab 13.30 Uhr Festumzug, anschließend Stimmung im Zelt mit den Musikkapellen Maierhöfen und Weiler, Festzelt, Info unter: www. allgaeuer-musikfest2014.de 18.00 Uhr, 125 Jahre Musikkapelle Simmerberg: Festausklang mit den „Dorfrocker“, ab 20 Uhr mit „Die lotten Böhmischen“, Festzelt, Info unter: www.allgaeuer-musikfest2014.de

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Pforzen 09.00 Uhr, Kinderlohmarkt „Kinder für Kinder“, Auf der Flohwiese, bei schlechtem Wetter in der Halle, Info unter: (01 70) 5 58 00 08 oder www. lohwiese-pforzen.de

nnn

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

Illerbeuren 13.00 Uhr, Offene Museumsführung, kostenfreie Teilnahme für Einzelbesucher und Familien (nur der Eintritt ist zu bezahlen), Schmiedevorführung, Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info unter: (0 83 94) 14 55 oder www. bauernhofmuseum.de

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Kempten 10.30 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Abi Wallenstein und Henry Heggen, Zum Stift, Info: www.klecks.de 11.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Peter Bühr & his Flat Foot Stompers, Autohaus Allgäu, Info unter: www.klecks.de  Oberstaufen 11.00 Uhr, 30. Kemptener Jazz Frühling: Romeo Franz & Ensemble feat. Joe Bawelino, Sennalpe Sonnhalde, Info unter: www.alpe-sonnhalde.de

nnn

KINDER & FAMILIE

Memmingen 14.00 Uhr, Türkisches und Internationales Kinderfest, Stadthalle, großer Saal  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

nnn

KONZERT

Bad Grönenbach 19.00 Uhr, Kurkonzert mit Herbert Wetzler und seine Musikanten, Marktplatz, nur bei guter Witterung  Bad Waldsee 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Unteressendorf, Kursaal Stadthalle

Allgäu-Ticket 08 31/206 55 55

Bad Wurzach 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Dietmanns, Musikpavillon beim Kurhaus bzw. Saal, Eintritt frei  Fischen 18.00 Uhr, Gesellschaft „Freunde der Musik“ Sonthofen e. V. – Konzert mit Hungarian Chamber Orchestra & Sascha Rozhdestvensky, Kurhaus Fiskina, Info unter: www.freundedermusik-sf. de  Füssen 19.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik Füssen, Schrannenplatz vor der Markthalle, nur bei trockener Witterung, Eintritt frei  Hopfen am See 10.30 Uhr, Freiluftkonzert mit der Musikkapelle Hopfen, Musikpavillon am Hopfensee, nur bei guter Witterung 10.30 Uhr, Matinee mit dem Duo Südwind, Fachklinik Enzensberg, Raum 31 80, Eintritt frei, Spenden erbeten  Lindau 20.00 Uhr, Quadro Nuevo „End Of The Rainbow“, Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www. zeughaus-lindau.de  Memmingen 17.00 Uhr, „Lobet den Herrn, alle Völker!“ Beneizkonzert mit dem Kammerchor Memmingen, Chor Voice Box, Gerhard Peter (Klavier, Orgel), Veronika Rauh (Sololöte), Michaela Greif (Sopran und Gesamtleitung), Kirche Unser Frauen, Eintritt frei, Spenden erbeten zugunsten „Hilfe für Liberia e.V.“  Oberstaufen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert der Blasmusik, Staufenpark/Musikpavillon, entfällt bei schlechter Witterung, Eintritt frei, Info unter: (0 83 86) 9 30 00  Ottobeuren 15.30 Uhr, Klangreisen für die Seele – Eine Stunde zum Träumen und Entspannen mit Robert Haas und Markus Ferber, Basilika, Eintritt frei  Pfronten-Heitlern 11.00 Uhr, Standkonzert mit der Musikkapelle Maria-Rain, Kurpark  Sonthofen 20.00 Uhr, N.E.T.T.O. – Folk, Rock, Funk, Jazz, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 

nnn

MARKT

Niederrieden 10.00 Uhr, Antik- und Trödelmarkt, Auktionshalle und Außengelände, Info unter: (0 83 35) 2 27

nnn

SPORT

Schwangau 09.00 Uhr, 13. Neuschwansteinlauf Halbmarathon und 10 km, Start Campingplatz Bannwaldsee, Info unter: www.neuschwansteinmarathon.de

nnn

THEATER

Großkemnat 15.00 Uhr, „Blaubarts Kammer“ Gespensterkomödie von Katrin Wiegand (ab zehn Jahren) mit dem Theaterverein Burgspiele Kemnat, Burggelände, Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26  Memmingen 18.00 Uhr, „Diese Kunstbanausen“ Komödie in drei Akten mit der KABTheatergruppe, Maximilian-KolbeHaus, Karten unter: (0 83 31) 7 24 98 (Mo.-Fr. von 16-18 Uhr) 20.00 Uhr, „Vor dem Ruhestand“ Komödie von Thomas Bernhard, Stadttheater, Studio, Info unter: www. landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16

Dienstag, 29. april 2014, ar/nuMMer 98

ANZEIGE

nnn

KONZERT

Fischen 20.00 Uhr, Konzert der Musikkapelle Fischen, Kurhaus Fiskina 

nnn

THEATER

Memmingen 20.00 Uhr, „Außer Kontrolle“ Angriff auf die Lachmuskeln von Ray Cooney, Stadttheater, Großes Haus, Info unter: www.landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 

nnn

UNTERHALTUNG

Immenstadt 19.00 Uhr, „Wie im Himmel“ Offenes Singen mit der Liedermacherin Iria Schärer, Evangelische Gemeindehaus, Mittagstraße 8, Info unter: (0 83 27) 9 30 10 18 

9. – 11. Mai, Füssen am Kaiser-Maximilian-Platz

2014 Eintritt frei

Osterzell 20.00 Uhr, „Der Brandner Kaspar“ nach der Fassung von Kurt Wilhelm und Franz von Kobell mit dem Theaterverein Osterzell, Pfarrstadel, Karten unter: (0 83 45) 9 52 93 49, Info unter: www.theaterverein.osterzell.de  Unterthingau 20.00 Uhr, „Für seine Familie kann man nichts“ Theater mit dem Theaterverein, Gasthaus Hirsch  Wiggensbach 14.00 Uhr, „Eine Leiche auf der Flucht...“ mit der Theatergruppe und dem Trachtenverein Blenderbuebe Wiggensbach, Gasthaus Kapitel, Karten unter: (0 83 70) 3 53 

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Oberdorf 10.00 Uhr, Rosenfest, Andrea Haas, Hintersteiner Straße 2, Eintritt frei, Info unter: (0 83 24) 3 57, www.haasbadhindelang.de  Bad Schussenried 19.00 Uhr, Frühschoppen mit der Musikkapelle Buchheim, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de  Eglofs 07.00 Uhr, Eglofser Feuerzauber: Ballonstarts auch um 18 Uhr, Festplatz  Hopfen am See 15.00 Uhr, Tanztee mit Alina, Haus Hopfensee, Eintritt frei  Missen 08.30 Uhr, 9. Internationale Allgäuer Oldtimer Festival: Trainings- und Rennläufe, 17 Uhr Siegerehrung, Strecke nach Wiederhofen, Info unter: www. allgaeuer-oldtimer-festival.de 

5. MM oanit a g nnn

BRAUCHTUM

Akams 10.30 Uhr, Maibaumaufstellen, Dorfplatz  Bad Faulenbach 20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Wiedemannweiher, nur bei trockener Witterung  Füssen 19.15 Uhr, Alphornblasen mit der 

Harmoniemusik Füssen, Bootshafen, nur bei trockener Witterung  Hohenschwangau 19.30 Uhr, Alphornblasen, am Alpsee, nur bei guter Witterung  Hopfen am See 19.30 Uhr, Alphornblasen mit den Hopfener Alphornbläser, Floß auf dem Hopfensee, nur bei trockener Witterung nnn

FLOHMARKT / BASAR

Oberstdorf 14.30 Uhr, Kolping KinderkleiderBasar, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstraße 10 

7. MM iat ti w o c h nnn

BÖRSE / TAUSCHHANDEL

 Kempten 19.00 Uhr, Info- und Tauschabend des Briefmarkensammler-Vereins, Haus Hochland, Prälat-Götz-Straße 2

nnn

FLOHMARKT / BASAR

 Kaufbeuren 16.00 Uhr, Fundsachenversteigerung, Städtischer Bauhof, Liegnitzer Str. 1

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Memmingen 20.00 Uhr, Jazz Session, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Eintritt frei 

nnn

KINDER & FAMILIE

Kaufbeuren 15.00 Uhr, Achtung! – Jetzt wird vorgelesen... Lesepaten lesen für große und kleine Kinder vor, Stadtbücherei, Hauberrisserstraße 8, Eintritt frei 

nnn

KONZERT

Isny 20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Isny, Kurhaus am Park, Info unter: (0 75 62) 97 15 10 

nnn

UNTERHALTUNG

Isny 19.30 Uhr, „Sing mer z´samm“ – bekannte Lieder gemeinsam singen, Brauerei-Gasthof Engel, Info unter: (0 75 62) 97 15 10  Wangen 20.00 Uhr, Zwiefache aus Bayern zum Mittanzen, Waldorfschule 

6. DMiae ni s t a g nnn

BRAUCHTUM

Weißensee 19.00 Uhr, Alphornblasen mit der Musikkapelle Weißensee, Strandbad, nur bei trockener Witterung 

nnn

KINDER & FAMILIE

Hohenschwangau 14.30 Uhr, Weltkindertag – Kinder malen im Palmenhaus mit Anna Schuer, im Museum der bayerischen Könige, Eintritt frei  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

nnn

KONZERT

Sonthofen 20.00 Uhr, 101 Club – eigene & internationale Hits auf deutsch!, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 

nnn

LESUNG

Memmingen 20.00 Uhr, Autoren-Lesung: „Ein schöner Traum“ mit Autorin Renée Düring, Stadtbibliothek, Martin-Luther-Platz 1 

nnn

LITERATUR

Kaufbeuren 17.00 Uhr, „Lebendige Literatur“ Autorenkreis Allgäu liest eigene Texte, Hotel Goldener Hirsch, Kaiser-MaxStraße 39-41 

nnn

UNTERHALTUNG

Hopfen am See 19.30 Uhr, Bunter Dorfabend mit Michl und den lustigen Musikanten und Theaterszenen, Haus Hopfensee, Eintritt frei 


VER A NstA ltUNgEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

8.

Donnerstag Mai

DISCO / PARTY / TREFF

nnn

Neutrauchburg 19.30 Uhr, Disco mit DJ Woga, Festsaal

onalen Jodlerwettbewerb, Oberstdorf Haus, Karten unter: (0 83 22) 70 02 90 nnn

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

nnn

in Oy Mittelberg 8. Mai, 19.30 Uhr Vitalhotel Die Mittelburg/ Mittelberg, Tel. (0 83 66) 1 80 „Jager Klaus auf seiner Zither“ und die Alphornbläser Mittelberg

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

Bad Waldsee 20.00 Uhr, Kultur am See: Boris Bronski, Haus am Stadtsee, info unter: www.kultur-am-see.de

nnn

KONZERT

Kempten 20.00 Uhr, SWEET – European Tour 20 14, kultBOX, Kotterner Straße 64, info unter: www.bigboxallgaeu.de

nnn

LESUNG

Sonthofen 20.00 Uhr, Mit Mundart durch's Johr „Maiezidd“ – Mundartlesung, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, info unter: www.kult-werk.de 

nnn

MARKT

Immenstadt 08.00 Uhr, Maimarkt – Händlermarkt, innenstadt 

nnn

THEATER

Memmingen 20.00 Uhr, „Außer Kontrolle“ Angriff auf die Lachmuskeln von Ray Cooney, Stadttheater, Großes Haus, info unter: www.landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 

nnn

UNTERHALTUNG

Oberstdorf 19.00 Uhr, W. Gunther le Maire: Willy Jaeckel – vom schonungslosen Expressionismus zum zärtlichen Realismus, Villa Jaus, Fuggerpark 7, info unter: www.villa-jauss.de  Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger 

nnn

ZIRKUS

Kaufbeuren 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff – Große Familienvorstellung (ermäßigter Preis), Tänzelfestplatz, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00 

9. nnn

Freitag Mai

AUSSTELLUNG

Memmingen 19.00 Uhr, Vernissage „Was bleibt? Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg“, MEWO Kunsthalle, Bahnhofstraße 1 

nnn

BRAUCHTUM

Oberstdorf 20.00 Uhr, Festabend zum 5. internati

������ ����� ������ ��� ���

KINDER & FAMILIE

nnn

KONZERT

Fischen 20.00 Uhr, Konzert mit Werner Specht und der Gruppe Westwind, Kurhaus Fiskina  Hopferau 19.30 Uhr, Treppenhauskonzert mit Siegfried Heer & Friends, Schloss, Schloßstraße 9-11, Reservierung unter: (0 83 64) 98 48 90 erforderlich, info unter: www.schloss-hopferau.com  Kempten 18.00 Uhr, Kinderkonzert, Sing- und Musikschule, Bräuhausberg 4  Leutkirch 19.30 Uhr, Standkonzert, Marktplatz  Neugablonz 20.00 Uhr, Bluegrass in Concerts mit der John Lowell Band (USA), Sudhaus, Sudetenstraße 70, Karten unter: (0 83 41) 80 96 34  Sontheim 20.00 Uhr, Huckleberry Five mit Rüdiger Helbig, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, info unter: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de  Sonthofen 20.00 Uhr, Kiko Pedrozo & Hansi zeller – Von Südamerika bis ins Allgäu und zurück, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, info unter: www.kult-werk.de  Wangen 20.00 Uhr, Sinfoniekonzert mit Werken von Mozart, Kalliwoda und Borodin, Waldorfschule

������ �����

����� ��� �����

�� � ��� ���

������� ����������

      �� ��  �� 

�� � �� ��  �� 

�������������������

nnn

MARKT

Pfronten-Heitlern 09.00 Uhr, 9. Öscher-Kräutermarkt, im Garten an der Kräuterwerkstatt, Badstraße 11

nnn

THEATER

Buchenberg 19.59 Uhr, „Valentinaden Best of“ mit dem Historischen Theater, Pfarrsaal, Karten unter: (0 83 78) 92 02 22  Großkemnat 20.00 Uhr, „Blaubarts Kammer“ Gespensterkomödie von Katrin Wiegand (ab zehn Jahren) mit dem Theaterverein Burgspiele Kemnat, Burggelände, Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26  Immenstadt 20.00 Uhr, Klick: Klapp-Theater „Boulevard of Broken Stars, Figurenspiel, 

�� ��

Musik-Schmankerl

AnzEiGE

� �� �� ��

AnzEiGE

KINDER & FAMILIE

nnn 

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

Knottenried 20.00 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Sternwarte Oberallgäu, info unter: (0 83 23) 60 98 05  Ottobeuren 19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte, Am Konohof, info unter: (0 83 32) 9 36 60 58 

Museum Hofmühle, info unter: www. klick-immenstadt.de  Kaufbeuren 20.00 Uhr, „Der Diener zweier Herren“, Theaterstück mit dem Theater im Turm, Stadttheater, Karten unter: (0 83 41) 23 13  Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, Premiere „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Fetzige Tanzmusik mit dem „Duo Barbados“, ErlebnisbrauereiBiergarten, Eintritt frei, info unter: www.schussenrieder.de, bei schlechter Witterung in der Museumsschänke  Bad Wurzach 19.30 Uhr, Tanz mit den Reiners, Kurhaus, Saal  Hopfen am See 20.00 Uhr, 50 Jahre Lebenshilfe Ostallgäu mit Günter Sigl (Sänger von Spider Murphy Gang) mit Band, Haus Hopfensee, Karten unter: (0 83 62) 67 52  Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger 

nnn

ZIRKUS

Kaufbeuren 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff, Tänzelfestplatz, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00 

10. nnn

Samstag Mai

BRAUCHTUM

Oberstdorf 14.00 Uhr, 5. internationaler Jodlerwettbewerb – Wertungsdurchgänge, ab 14 Uhr offenes Singen (Pavillon), Oberstdorf Haus, Eintritt frei 

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Leutkirch 21.00 Uhr, Ü-30-Party, Barfüßer Bürgerbahnhof, Bahnhof 1

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Bad Saulgau 08.00 Uhr, Frühlingslohmarkt, innenstadt, info unter: (0 75 81) 20 09 26  Immenstadt 09.00 Uhr, Bücherlohmarkt, Kath. Pfarrheim St. nikolaus 

 Kempten 08.00 Uhr, Floh- und Trödelmarkt, Friedensplatz, info unter: (08 31) 5 12 60 90, indet bei jeder Witterung statt 09.00 Uhr, amnesty international Bücherbasar, Residenzplatz, Südostseite  Wangen 07.00 Uhr, Flohmarkt, Altstadtbereich

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Kaufbeuren 20.30 Uhr, Bluestaff, Jugendzentrum „Juze“, Hauberrisserstraße 8 

nnn

KABARETT

Immenstadt 20.00 Uhr, immenstädter Sommer: Urban Priol mit seinem Programm „Jetzt“, Hofgarten Stadthalle, Karten unter: (0 83 23) 86 28, info unter: www.immenstaedter-sommer.de  Lindau 20.00 Uhr, Uli Boettcher „Unterwegs“, zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www.zeughaus-lindau. de 

nnn

KINDER & FAMILIE

Isny 10.00 Uhr, isny macht mobil – 18. isnyer Automobil Ausstellung mit Kinderund Rahmenprogramm, innenstadt, info unter: www.isny-aktiv.de  Kempten 14.00 Uhr, Kinderkonzert „Peter und der Wolf“, klassikBox, Kottener Straße 64, info unter: www.bigboxallgaeu.de, auch um 16 Uhr  Memmingen 09.00 Uhr, „Memmingen blüht...“ Familienerlebnistag, innenstadt  Ottobeuren 10.00 Uhr, Tag der helfenden Vereine: Freiwillige Feuerwehr, Bayerisches Rotes Kreuz und Johanniter mit Schauübungen und buntem Programm, Marktplatz  Schmidsfelden bei Leutkirch 10.00 Uhr, Markttreiben im historischen Glasmacherdorf (KunstHandwerker-Stände, Vorführungen, Angebote für Kinder), Marktplatz, info unter: www.schmidsfelden.net, bei jedem Wetter  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

nnn

KONZERT

Altusried 20.00 Uhr, „intermezzo meets Movie“ – Chorkonzert mit Filmhits, mit dem Chor intermezzo Kimratshofen, Theaterkästle, Karten unter: (0 83 73) 9 22 00  Eglofs 20.00 Uhr, Muttertagskonzert mit der Musikkapelle, Turnhalle  Friesenhofen 20.00 Uhr, Konzert der Trachtenkapelle Friesenhofen mit dem Gospelchor Aitrach, Ebnathalle  Immenstadt 21.00 Uhr, Konzert mit John Jorgenson und Band, RainBow-Jugendhaus, Mittagstraße 6, info unter: www.juzerainbow.de  Irsee 20.00 Uhr, „Allgäu pur“ Konzert mit Werner Specht & Gruppe, Galerie und Kleinkunstbühne Altbau, Klosterring 9, Karten unter: (0 83 41) 80 96 34 

|43

 Kaufbeuren 20.00 Uhr, Konzert mit „Duo inlagranti“ mit Sandra Ade (Hackbrett) und Vreni Kuisle (Harfe), Kleinkunstbühne Podium, Kellerbühne, innere Buchleuthenstraße 28, Karten unter: www. kulturring-kaufbeuren.de/tickets  Kempten 10.00 Uhr, Kinderkonzert, Sing- und Musikschule, Bräuhausberg 4  Leutkirch 20.00 Uhr, Mai-Konzert des Städteorchesters Württembergisches Allgäu, Festhalle  Lindenberg 20.00 Uhr, Böhmischer Abend zum 10-jährigen Jubiläum „Die lotten Böhmischen“, TSz-Halle 20.00 Uhr, Schlagzeugquartett Meet & Beat, Aula des Gymnasiums, info unter: www.foerderkreis-gl.de  Memmingen 20.00 Uhr, Trallalleros „Hin und weg“ – Music and more, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Karten unter: (0 83 34) 9 87 68 88, info unter: www.pik-mm.de  Obermaiselstein 20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der Musikkapelle Bolsterlang, Haus des Gastes  Oberstaufen 19.30 Uhr, Klavierkonzert mit dem Fridegk-Trio, Rot-Kreuz Schlossbergklinik, Eintritt frei, info unter (0 83 86) 70 10 20.00 Uhr, Kirchenkonzert mit der Liedertafel Oberstaufen und den Stufner Jodlern, Katholische Kirche, Eintritt frei, Spenden zu Gunsten der teilnehmenden Vereinen  Pfronten-Heitlern 20.00 Uhr, Frühjahrskonzert der Harmoniemusik Pfronten, Dreifachsporthalle  Sonthofen 20.00 Uhr, 3 Ravens and a Pufin – irish & Scottish Folk, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, info unter: www. kult-werk.de

nnn

MARKT

Kaufbeuren 10.00 Uhr, Kunst & Markt, Kunsthandwerkermarkt, Kirchplatz St. Martin (Altstadt)  Lindenberg 10.00 Uhr, Maimarkt, innenstadt 

nnn

SPORT

Immenstadt 15.00 Uhr, 9. immenstädter Frauenlauf, 14 Uhr Kinderlauf, Auwald Sportzentrum, info unter: www.frauenlaufimmenstadt.de 

nnn

THEATER

Großkemnat 20.00 Uhr, „Blaubarts Kammer“ Gespensterkomödie von Katrin Wiegand (ab zehn Jahren) mit dem Theaterverein Burgspiele Kemnat, Burggelände, Karten unter: (0 83 41) 9 61 15 26  Hauptmannsgreut 19.59 Uhr, „Valentinaden Best of“ mit dem Historischen Theater, Gasthaus Mittelallgäu, Karten unter: (0 83 78) 92 02 22  Kaufbeuren 19.30 Uhr, Premiere „Just in 'Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 20.00 Uhr, „Der Diener zweier Herren“, Theaterstück mit dem Theater im Turm, Stadttheater, Karten unter: (0 83 41) 23 13  Kempten 19.00 Uhr, Premiere „Was ihr wollt“ 


44|

VER A NSTA LTUNGEN

Komödie von William Shakespeare, Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de 6 Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle ■■■

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Stimmungsmusik mit dem Musikverein Winterstettenstadt, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www.schussenrieder.de 6 Kaufbeuren 20.00 Uhr, „MyBall“ festlicher Galaball des Rotary Club Kaufbeuren, Stadtsaal, Augsburger Straße 2 20.30 Uhr, 15. Musikfestival Blue Night mit Live-Bands, Innenstadt, verschiedene Lokale, Info unter: www. blue-night-kaufbeuren.de, Karten bei Allgäu Ticket * 6 Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger 6 Wengen 20.00 Uhr, Mairock, Dorfhalle 6

■■■

ZIRKUS

Kaufbeuren 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff, Tänzelfestplatz, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00

6

11. SMoAn In t a g ■■■

BRAUCHTUM

Illerbeuren 11.45 Uhr, Traktorsegnung für alle Besitzer alter und neuer Landmaschinen, Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info unter: (0 83 94) 14 55 oder www. bauernhofmuseum.de

6

■■■

JAZZ / BLUES / SWING

Sonthofen 11.00 Uhr, Jazz-Frühschoppen mit Dr. Rainer Schmid (Klavier), Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de

6

■■■

KINDER & FAMILIE

Kempten 15.00 Uhr, „Grimm Geschichten“ Erzähltheater nach den Brüdern Grimm, ab fünf Jahren, Stadttheater, TheaterOben, Theaterstraße 4, Info unter: www. theaterinkempten.de 6 Scheidegg 10.00 Uhr, Muttertagsaktion im Skywalk Allgäu: Freier Eintritt für alle Mütter in Begleitung ihrer Kinder, Skywalk Allgäu, Info unter: www. skywalk-allgaeu.de 6 Schmidsfelden bei Leutkirch 11.00 Uhr, Markttreiben im historischen Glasmacherdorf (KunstHandwerker-Stände, Vorführungen, Angebote für Kinder), Marktplatz, Info 6

Veranstaltungstermine melden Sie bitte an veranstaltungen@azv.de oder per Fax: (08 31) 2 06-4 11

Terminabgaben werden nicht bestätigt!

unter: www.schmidsfelden.net, bei jedem Wetter 6 Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich ■■■

KONZERT

Akams 20.00 Uhr, Jahreskonzert der Musikkapelle Akams, Vereinsheim 6 Bad Grönenbach 19.00 Uhr, Kurkonzert mit der Musikkapelle Lachen, Marktplatz, nur bei guter Witterung 6 Bad Hindelang 20.00 Uhr, Muttertagskonzert mit der Harmoniemusik Hindelang, Kurhaus, Eintritt frei, Info unter: (0 83 24) 89 20 6 Fischen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit der Dorfmusik Berghofen, Kurhaus Fiskina 6 Füssen 16.30 Uhr, „Jubiläums-MuttertagMusicalkonzert“ für alle Mütter, Väter, Musicalbegeisterte, Freunde und Fans, Ludwig-Lounge im Festspielhaus, Eintritt frei 19.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik Füssen, Schrannenplatz vor der Markthalle, nur bei trockener Witterung, Eintritt frei 6 Hopfen am See 19.30 Uhr, Klavierkonzert mit Walter Dolak, Fachklinik Enzensberg, Raum 31 80, Eintritt frei, Spenden erbeten 6 Immenstadt 19.00 Uhr, Orgelkonzert zum Muttertag, Stadtpfarrkirche St. Nikolaus 6 Isny 19.30 Uhr, Sinfoniekonzert mit dem Städteorchester Württembergisches Allgäu, Kurhaus am Park 6 Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Over the Rainbow“ Konzert mit dem Chor Tourdion, im Haus St. Martin, Spitaltor 4 6 Memmingen 17.00 Uhr, Konzert mit Alexander Malinin, Stadthalle, großer Saal, Karten unter: (0 69) 9 39 95 10 6 Mindelheim 19.30 Uhr, Konzert zum Muttertag mit dem Orchester Fink & Steinbach mit Musical Classics aus den schönsten und bekanntesten Musicals aller Zeiten, Forum/Stadttheater, Karten unter: (0 82 61) 99 13 75 20.00 Uhr, Muttertagskonzert mit Julia Chalfin (Sopran), Silvia Mütterlein (Mezzosopran) und Diana Hopf (Klavier) – beliebte Arien und Duette von Mozart, Delibes, Puccini, Humperdinck u.a., Silvestersaal, Hungerbachgasse 9 6 Oberstaufen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert der Blasmusik, Staufenpark/Musikpavillon, bei schlechter Witterung im Kursaal, Eintritt frei, Info unter: (0 83 86) 9 30 00 6 Oberstdorf 11.00 Uhr, „Oma, Opa Konzert“ mit der Musikkapelle Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Kurpark 6 Pfronten-Heitlern 11.00 Uhr, Standkonzert mit der Musikkapelle Pflach, Kurpark 6 Sonthofen 20.00 Uhr, Susanne Meyer & Mario Kay Ocker „Musikalisches Muttertagsgeschenk“, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 6

■■■

LESUNG

Hohenschwangau 16.00 Uhr, Autorenlesung zum Mut-

6

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

tertag: Barbara Beck liest aus ihrem Buch „Liebesglück um jeden Preis“, im Museum der bayerischen Könige, Eintritt frei für Mütter und Kinder bis zwölf Jahren ■■■

MARKT

6 Kaufbeuren 10.00 Uhr, Kunst & Markt, Kunsthandwerkermarkt, Kirchplatz St. Martin (Altstadt) 6 Lindenberg 10.00 Uhr, Maimarkt, Innenstadt

■■■

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 11.30 Uhr, Stimmungsmusik mit der Stadtkapelle Bad Waldsee, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de 6 Hopfen am See 15.00 Uhr, Tanztee mit Alina, Haus Hopfensee, Eintritt frei 6

■■■

VORFÜHRUNG

Illerbeuren 14.00 Uhr, Technische Kleinode: Wasserpumphaus und Maschinenwerkstatt in Betrieb, Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info unter: (0 83 94) 14 55 oder www.bauernhofmuseum.de 6

■■■

ZIRKUS

6 Kaufbeuren 11.00 Uhr, Circus Corty Althoff, Tänzelfestplatz, auch 15 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00

12. ■■■

Montag MAI

AUSSTELLUNG

Bad Grönenbach 19.30 Uhr, Lichtbildvortrag zur Ausstellungseröffnung Hunza – „das Volk, das keine Krankheit kennt“ von Fritz Kortler, Galerie Seidenleicht, Marktplatz 6

■■■

BRAUCHTUM

Bad Faulenbach 20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Wiedemannweiher, nur bei trockener Witterung 6 Füssen 19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Bootshafen, nur bei trockener Witterung 6 Hohenschwangau 19.30 Uhr, Alphornblasen, am Alpsee, nur bei guter Witterung 6 Hopfen am See 19.30 Uhr, Alphornblasen mit den Hopfener Alphornbläser, Floß auf dem Hopfensee, nur bei trockener Witterung

THEATER

6 Kempten 20.00 Uhr, Die WendeJackenImproMontagsShow, Künstlerhaus, Beethovenstraße, Info unter: www. allsemble.de

■■■

UNTERHALTUNG

Wangen 20.00 Uhr, Zwiefache aus Bayern zum Mittanzen, Waldorfschule 6

13. DMiAe nI s t a g

SPORT

6 Kaufbeuren 10.00 Uhr, Mountainbike-Marathon zum Auerberg, Start und Ziel: FOS/ Berufsschule, Josef-Fischer-Straße, Info und Anmeldung unter: www.mtbauerberg-marathon.de

■■■

■■■

■■■

AUSSTELLUNG

Sonthofen 19.00 Uhr, Vernissage Marianne Holtappels aus Weingarten, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 6

■■■

BRAUCHTUM

Weißensee 19.00 Uhr, Alphornblasen mit der Musikkapelle Weißensee, Strandbad, nur bei trockener Witterung

6

■■■

KONZERT

6 Fischen 20.00 Uhr, Konzert der Musikkapelle Fischen, Kurhaus Fiskina

■■■

SHOW / REVUE

Memmingen 20.00 Uhr, „Seemann, lass das Träumen“, Musikalische Revue voller Fernweh, Stadttheater, CaféhausBühne, Info unter: www.landestheaterschwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 6

6

■■■

KONZERT

Kempten 20.00 Uhr, Meisterkonzert_7 – Auryn Quartett & Volker Jacobsen (Viola), Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de, Karten bei Allgäu Ticket * 6

■■■

MARKT

Nesselwang 08.00 Uhr, Krämermarkt, Poststraße 6

■■■

Bad Grönenbach 17.00 Uhr, Mit „Knigge“ fit fürs Geschäftsessen, Charlys Topf-Gucker, Marktplatz, Anmeldung und Information unter: www.topf-gucker.com, Erlös zu Gunsten des Kinderhospiz St. Nikolaus

14. MM iAt tI w o c h ■■■

6 Lindau 20.00 Uhr, Sea and Air „Take Me For A Ride“, Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www.zeughauslindau.de

Memmingen 20.00 Uhr, Memminger Meisterkonzert mit dem „Pariser Quartette“, Kreuzherrnsaal, Karten unter: (0 83 31) 85 01 72, Info unter: www.mm-meisterkonzerte.de 6

■■■

DISCO / PARTY / TREFF

Kranzegg 20.30 Uhr, Vollmond-Party mit den Stadl-DJs, Gaudi und Attraktionen, Geißstadl

MUSICAL

Kempten 20.00 Uhr, „Der Mann, der Sherlock Holmes war“ Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg, Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de 6

■■■

UNTERHALTUNG

6 Hopfen am See 19.30 Uhr, Bunter Dorfabend mit Michl und den lustigen Musikanten und Theaterszenen, Haus Hopfensee, Eintritt frei

Rettenberg 19.00 Uhr, Vollmondbierfest, Zötlerbrauerei, Reservierung: (0 83 27) 9 21 28 6

15. MD oAnIn e r s t a g ■■■

DISCO / PARTY / TREFF

Neutrauchburg 19.30 Uhr, Disco mit DJ Woga, Festsaal 6

■■■

FEST / VOLKSFEST

Eglofs 19.00 Uhr, Eglofser Stadlfest, Dorfstadel

6

6 Weiler im Allgäu 20.00 Uhr, 125 Jahre BRK Weiler: Radio 7 Partynacht, Festzelt, Info unter: www.125jahrebrk-weiler.de

UNTERHALTUNG

6

KONZERT

Isny 19.30 Uhr, Isnyer Sommerabendkonzert: Eröffnung mit der Stadtkapelle Isny, Kurpark 6

LESUNG

6 Immenstadt 19.30 Uhr, Autorenlesung: Peter Stamm liest aus seinem Roman „Nacht ist der Tag“, Literaturhaus, Bräuhausstraße 10

■■■

■■■

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 6

■■■

kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

■■■

JAZZ / BLUES / SWING

Sontheim 20.00 Uhr, Blues Session, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, Info unter: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de 6

■■■

KABARETT

Kempten 20.00 Uhr, Dr. Eckart von Hirschhausen mit seinem Programm „Wunderheiler“, bigBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www.bigboxallgaeu.de 6

6

■■■

KINDER & FAMILIE

Kaufbeuren 15.00 Uhr, Achtung! – Jetzt wird vorgelesen... Lesepaten lesen für große und kleine Kinder vor, Stadtbücherei, Hauberrisserstraße 8, Eintritt frei 6 Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold 6

■■■

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 6

Allgäu-Ticket 08 31/206 55 55


VER A NstA ltUNgEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

ANZEIGE

nnn

Musik-Schmankerl

in Oy Mittelberg 15. Mai, 19.30 Uhr Hotel Am Sonnenhang/Oy Tel. (0 83 66) 9 82 18 Volksmusik Trio

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

Lindau 20.00 Uhr, Sebastian Dix „Robert Gernhardt: Die Sache will's“, Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www.zeughaus-lindau.de

nnn

KONZERT

Hopfen am See 20.00 Uhr, Das Herbert Pixner Projekt mit ihrem Programm „Na und?!“, Haus Hopfensee, Karten unter: (0 83 62) 67 52  Sonthofen 19.00 Uhr, Konzert mit Madames d´Anches, Heimathaus, Karten unter: (0 83 21) 24 92 

nnn

UNTERHALTUNG

Kirchheim in Schwaben 19.30 Uhr, Aufspielen beim Wirt, gemeinsam Singen und Musizieren, Gasthaus „Zum Adler“, Info unter: (0 82 66) 8 69 00 69  Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger 

16. nnn

Freitag Mai

AUSSTELLUNG

Bad Grönenbach 19.30 Uhr, Vernissage zur Ausstellung Fotograien und Skulpturen des Darmstädter Künstlers Thomas Wellner, Hohes Schloss

nnn

BRAUCHTUM

Scheidegg 19.00 Uhr, Alphornblasen, Gasthof Hirsch, Info/Reservierung unter: (0 83 87) 4 51

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Großkitzighofen 20.00 Uhr, Gauschießen 2014: Party mit „Grünstreifen“ und „Troglauer Buam“, Festzelt, Info unter: www. gauschießen2014.de  Lindenberg 20.00 Uhr, Dirndl- und Lederhosenparty, TSZ-Halle

nnn

FEST / VOLKSFEST

Weiler im Allgäu 20.30 Uhr, 125 Jahre BRK Weiler: Die Isartaler Hexen, Festzelt, Info unter: www.125jahrebrk-weiler.de

nnn

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

Knottenried 20.00 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Sternwarte Oberallgäu, Info unter: (0 83 23) 60 98 05  Ottobeuren 19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte, Am Konohof, Info unter: (0 83 32) 9 36 60 58 

JAZZ / BLUES / SWING

Memmingen 20.00 Uhr, Folk Session, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Eintritt frei

nnn

KABARETT

Wangen 20.00 Uhr, Joy-Kleinkunst: Chin Meyer – REICHmacher, Hägeschmiede, Zunfthausgasse, Info unter: (0 75 22) 7 42 11

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

KONGRESS / MESSE

Memmingen 12.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander in der Region“ (Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesundheit und Freizeit), Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info unter: www.messe-mir.de

nnn

landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16  Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle nnn

KONZERT

Altusried 20.00 Uhr, „Intermezzo meets Movie“ – Chorkonzert mit Filmhits, mit dem Chor Intermezzo Kimratshofen, Theaterkästle, Karten unter: (0 83 73) 9 22 00  Füssen 20.00 Uhr, Ja, Schatz! – Ein amüsanter Liederabend über die Liebe auch in Krisenzeiten, Kaisersaal im Barockkloster St. Mang  Hopferau 20.00 Uhr, Candle Light-Treppenhauskonzert mit Gary G. und Theodor W. Hanny, Schloss, Schloßstraße 9-11, Reservierung unter: (0 83 64) 98 48 90 erforderlich, Info unter: www.schlosshopferau.com  Leutkirch 19.00 Uhr, Perlen der Klavierliteratur 2, Bocksaal, Gänsbühl 9 19.30 Uhr, Standkonzert, Marktplatz  Pfronten-Berg 20.00 Uhr, Akkordeonkonzert mit Peter Gerter, Eiskeller, Kirchsteige 1, Info unter: (0 83 63) 6 98 88  Sontheim 20.00 Uhr, Junge Bands, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, Info unter: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de  Sonthofen 20.00 Uhr, Ensemble Sostenido – Konzerterlebnis der besonderen Art, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de

17. SMaamis t a g

nnn

LESUNG

Lindenberg 20.00 Uhr, Lesung mit Jockel Tschiersch und dem Autor Klaus Gietinger aus dem Allgäuroman „Unser Weltmeister“, Löwen-Foyer, Info unter: (0 83 81) 8 03 28

nnn

THEATER

Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 20.00 Uhr, „Der Diener zweier Herren“, Theaterstück mit dem Theater im Turm, Stadttheater, Karten unter: (0 83 41) 23 13 20.00 Uhr, „Außer Kontrolle“ Angriff auf die Lachmuskeln von Ray Cooney, Stadtsaal, Info unter: www.

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Biergartengaudi – zünftige Biermusi mit „Role“ und seiner Quetschen, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www.schussenrieder.de  Bad Wurzach 19.30 Uhr, Tanz mit „Top Sound“, Kurhaus, Saal  Pfronten-Weißbach 20.00 Uhr, Brauchtum und Musik beim Wirt, Hotel Bergpanorama, Röleuter Weg 14, Eintritt frei  Schwangau 19.30 Uhr, Bayerischer Stimmungsabend mit Herbert & Werner, Bannwaldsee-Stadl, Münchener Str. 151  Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger 

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Großkitzighofen 21.00 Uhr, Gauschießen 2014: Party mit den „Waidigel“, Festzelt, Eintritt frei, Info unter: www.gauschießen2014.de 

nnn

FEST / VOLKSFEST

Leutkirch 10.00 Uhr, Leutkircher Frühlingsfest, Marktplatz  Weiler im Allgäu 14.00 Uhr, 125 Jahre BRK Weiler: Familien- und Seniorennachmittag, Unterhaltung mit „D'Holzschuah“, Festzelt, Info unter: www.125jahrebrkweiler.de 20.30 Uhr, 125 Jahre BRK Weiler: VolXrock, Festzelt, Info unter: www.125jahrebrk-weiler.de 

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Kaufbeuren 08.00 Uhr, Flohmarkt, All-Kart-Center (Gewerbepark) Halle und Freigelände, Info unter: (0 83 66) 98 48 39  Kempten 09.00 Uhr, amnesty international Bücherbasar, Residenzplatz, Südostseite  Ratzenried 09.00 Uhr, Flohmarkt, Schlosshof 

nnn

INFO-VERMITTLUNG

Kaufbeuren 10.00 Uhr, 2. Kaufbeurer Lernfest – mit Freude lebenslang lernen – mit zahlreichen Vorträgen, interessanten Workshops, umfangreichen Bühnenprogrammen und Aktivstände, JörgLederer-Schule, Aula 

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Ebenhofen 19.30 Uhr, Jazz & Altbayerisch mit der Jazzband „Cool Tone“, Baschtlehaus, Karten unter: (0 83 42) 27 07 

nnn

KINDER & FAMILIE

Bad Wurzach 11.30 Uhr, ADAC-Oldtimer-Ralley: Wüttemberg Historic – Schaufahren von rund 120 Oldtimern, Tour mit Mittagsstopp beim Kurhaus, Eintreffen 

der „Boliden“ ab ca. 12.15 Uhr, mit Moderator Wolfgang Schulz und musikalischem Programm, Kurhaus am Kurpark  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich nnn

KONGRESS / MESSE

Buxheim 10.00 Uhr, Allgäuer Gartentage – Blühende Ideen für Gartenliebhaber und Naturfreunde, Kartause  Memmingen 10.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander in der Region“ (Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesundheit und Freizeit), Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info unter: www.messe-mir.de 

ANZEIGE

     �� ��� �� �� ��� ���

������� ��� �������� ��

�������

��� ���������

�������������������

������ ���� � �������������� � � ����� ���������� � ���� �� �� ��� �� �� �

Konzert mit dem Kreisverbandsjugendorchester, Rotmoosturnhalle  Kempten 20.00 Uhr, Chorkonzert, Sing- und Musikschule, Bräuhausberg 4  Memmingen 20.00 Uhr, Doro – 30 Years Strong & Proud, 30 Jahre Doro – die deutsche Metal-Legende, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www.kaminwerk.de 20.00 Uhr, Sebastian Krämer „Tüpfelhyänen“ literarisches Konzert, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Karten unter: (0 83 34) 9 87 68 88, Info unter: www.pik-mm.de 20.00 Uhr, Classic-Rock: Helter Skelter spielt für das Kinderhospiz St. Nikolaus, Stadthalle  Mindelheim 20.00 Uhr, Herbert Wetzler – 1000 Takte Blasmusik – Moderne und Böhmisch-Mährische Blasmusik von Herbert Wetzler mit seinen Musikanten und „5er Blech“, Forum/Stadttheater, zu Gunsten Kartei der Not  Obergünzburg 19.30 Uhr, Frühjahrskonzert anlässlich 50 Jahre Jugendkapelle Obergünzburg, Gasthaus Hirsch, Saal  Pfronten-Berg 20.00 Uhr, Beneizkonzert mit dem Cantissimo-Chor, Pfarrheim St. Nikolaus, Dr.-Kohnle-Weg 1, Eintritt frei, Spenden erbeten  Sonthofen 20.00 Uhr, Peter Horton – Das SoloKonzert, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de nnn

KONZERT

Altusried 20.00 Uhr, „Intermezzo meets Movie“ – Chorkonzert mit Filmhits, mit dem Chor Intermezzo Kimratshofen, Theaterkästle, Karten unter: (0 83 73) 9 22 00  Bad Grönenbach 20.00 Uhr, SchlossKultur 2014: Irish Folk mit LANIGANS, Hohes Schloss, Refektorium, Karten unter: (0 83 34) 6 05 31  Eggisried 17.00 Uhr, Klavier- und Kammermusik „Heimat“ von Béla Bartók mit Text- und Moderationsbeiträgen, Erich-Schickling-Stiftung, Info unter: (0 83 32) 93 64 24 oder www. schickling-stiftung.de  Frauenzell 20.00 Uhr, „Frühlingsduft und Sonnenschein“ Frühlingskonzert mit dem Kirchenchor Frauenzell und dem Sunshine-Chor aus Krugzell, Festsaal  Irsee 18.30 Uhr, Ted Ganger: And Life goes on! – Irseer Dîner-Konzert, Hörgenuss & Gaumenfreude mit Ted Ganger, Klavier und Gesang, Kloster, Bildungszentrum und Schwabenakademie, Karten unter: (0 83 41) 90 66 62  Isny 19.00 Uhr, Tag der Bläserjugend: 

MARKT

Kaufbeuren 10.00 Uhr, 7. Sankt Severins Kräuterund Planzenmarkt, Kloster St. Severin, Eichwald 

nnn

SHOW / REVUE

Memmingen 20.00 Uhr, Showabend One night on Broadway mit dem Ensemble „Joy of Voice“ und „Bliems Bunte Bühne“, Stadtpark Neue Welt, Festzelt, Karten unter: (0 83 31) 10 91 17 

nnn nnn

|45

SPORT

Bad Waldsee 12.00 Uhr, „Laufieber“ – Marathon, ab 11 Uhr Bambini und Kids-Lauf, Start Stadtmitte, Info unter: www. badwaldseer-laufieber.de 

nnn

THEATER

Babenhausen in Schwaben 19.30 Uhr, „Außer Kontrolle“ Angriff auf die Lachmuskeln von Ray Cooney, Theater am Espach, Info unter: www. landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16  Immenstadt 20.00 Uhr, „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon, Lustspiel mit Musik, Hofgarten Stadthalle  Kaufbeuren 17.00 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 20.00 Uhr, „Der Diener zweier Herren“, Theaterstück mit dem Theater im Turm, Stadttheater, Karten unter: (0 83 41) 23 13  Kempten 19.00 Uhr, „Was ihr wollt“ Komödie von William Shakespeare, Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de  Memmingen 20.00 Uhr, Premiere „Der Struwwel


46|

Ver a nsta ltungen

Dienstag, 29. april 2014, ar/nuMMer 98

ANZEIGE

Sorgenfrei glutenfrei! Welt-ZÖlIaKIe-tag

Scheffau Sonnenterrasse überm Bodensee

Infotag

Sonntag, 18. Mai, 10 bis 16 Uhr, Kurhaus Scheidegg Einmal im Jahr finden ein großer Brunch und eine Infoveranstaltung im Kurhaus Scheidegg mit verschiedenen Anbietern von glutenfreien Produkten und der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. statt.

MOttO Der

aKtIOnsWOCHe „Aktiv glutenfrei“ ww

An den Produktständen erhalten Sie zahlreiche Informationen rund um die Erkrankung Zöliakie und die glutenfreie Ernährung.

w. d z

g- o n l i n

e. d

e

Besuchen Sie unsere Vortäge zu diesen Themen während der Veranstaltung.

anMelDungen ZuM BrunCH & WeItere InFOs: sCHeIDegg-tOurIsMus I www. scheidegg.de KurHaus sCHeIDegg I www.kurhausgastro-scheidegg.de Rathausplatz 8 I 88175 Scheidegg Telefon 0 83 81 / 8 95-80 I info@scheidegg.de peter“ Inszenierung des Jugendclubs nach Heinrich Hoffmann, Stadttheater, Studio, Info unter: www.landestheaterschwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle

nnn

Füssen 19.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik Füssen, Schrannenplatz vor der Markthalle, nur bei trockener Witterung, Eintritt frei  Hopfen am See 19.30 Uhr, Freiluftkonzert mit der Musikkapelle Hopfen, Musikpavillon am Hopfensee, nur bei guter Witterung  Isny 19.00 Uhr, Marienlieder mit dem Kammerchor „La fenice“, Kath. Kirche St. Maria  Kaufbeuren 19.00 Uhr, 9. Beneiz-Gala-Konzert mit Sophia Jüngling (Violine), Felix Jüngling (Klavier), Fabian Jüngling (Klavier und Violine), Yi Lin Jiang (Konzertpianist), Bigband Horns, unter der Leitung von Tiny Schmauch, Stadtsaal, Augsburger Straße 2  Kempten 20.00 Uhr, Banger Musik Tour 2014 – Farid Bang, KC Rebell, Summer Cem und Majoe & Jasko, kultBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www.bigboxallgaeu.de  Leutkirch 11.00 Uhr, Standkonzert, Seniorenzentrum Carl-Joseph 20.00 Uhr, The Sands Family – Irish Folk, Bocksaal, Gänsbühl 9, Karten unter: (0 75 61) 8 71 54, Info unter: www.larifari-ev.de  Lindenberg 20.00 Uhr, Konzert des Uni-Blasorchesters Ohio Northern University, Löwensaal  Memmingen 17.00 Uhr, Konzert des Orchesters ProMusica Memmingen unter der Leitung von Markus Riedl mit Werke von Franz Schubert, Ottorino Respighi und Benjamin Britten, Antoniersaal, Martin-Luther-Platz 1  Mindelheim 17.00 Uhr, 4. Mindelheimer Barockkonzert, Jesuitenkirche, Eintritt frei, Spenden erbeten  Oberstaufen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert der Blasmusik, Staufenpark/Musikpavillon, bei schlechter Witterung im Kursaal, Eintritt frei, Info unter: (0 83 86) 9 30 00  Pfronten-Heitlern 11.00 Uhr, Standkonzert mit der Musikkapelle Rückholz, Kurpark  Sonthofen 20.00 Uhr, Das Wagner-Bartha Ensemble – America!, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www. kult-werk.de  Thalkirchdorf 19.30 Uhr, Konzert mit den WellBrüder aus'm Biermoos, Handwebtenne, Salzstraße 7-11, Info unter: www. aht-teppiche.de, Karten unter: (0 83 25) 92 20 oder 9 22 23  Weißensee 10.30 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle Weißensee, Musikpavillon am Freibad 

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Stimmungsmusik mit der Trachtenkapelle Hausen a. A., Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de

Lautrach 20.00 Uhr, Frauengruppe „Funkahex“ mit Mundart-Autorin Johanna Hofbauer „Lach laut in Lautrach“, Gasthaus Rössle, Karten unter: (0 83 94) 2 84

Lindenberg 20.00 Uhr, Oldie-Abend mit den Ramonas, TSZ-Halle

Niedersonthofen 20.00 Uhr, „Mecht no a bizzle singe“ Volksmusik mit verschiedenen Musiku. Jodlergruppen, Gasthaus Zur Krone

Oberjoch 18.00 Uhr, Grillabend mit Live-Musik, Hotel zum Alten Senn, Anmeldung unter: (0 83 24) 95 31 30

Ottobeuren 19.00 Uhr, Krimi-Theater Zimt & Zyankali mit „VIVA LA MUERTE“, Brauerei Hotel Hirsch, Reservierung unter: (0 83 32) 79 67 70 erforderlich

Sonthofen 18.00 Uhr, Erdinger-Urweisse-Hüttentour, Gaudi-Spektakel mit zünftiger Party-Musik, Marktanger

Unterthingau 20.00 Uhr, Maitanz der Schwäbischen Volkstumsgruppe mit der „Westendorfer Tanzlmusik“, Tanzleitung: Rudi Sparakowski, Gasthaus Hirsch (Felderwirt), Kleine Gasse 4

18. SMoan in t a g nnn

BRAUCHTUM

Irsee 19.30 Uhr, Schwäbisches Mariensingen, Klosterkirche

nnn

FEST / VOLKSFEST

Großkitzighofen 14.00 Uhr, Gauschießen 2014: Festumzug, ab 18 Uhr Unterhaltung mit „Die Hurlacher“, Festzelt, Eintritt frei, Info unter: www.gauschießen2014.de

Jungholz in Tirol 10.30 Uhr, Frühlingsfest der Kräuterfrauen mit Planzenlohmarkt, Kirchplatz

Niederwangen bei Wangen 10.00 Uhr, Backhaus-Feschtle mit Einweihung des Dorfbrunnens, Dorfplatz

Vorderhindelang 10.30 Uhr, Feuerwehrfest mit Fahnenweihe, Gottesdienst mit der Harmoniemusik Hindelang, anschl. Unterhaltung mit zünftiger Musik, vor dem Feuerwehrhaus

Weiler im Allgäu 09.00 Uhr, 125 Jahre BRK Weiler: Gottesdienst mit Fahnenweihe, anschließend Frühschoppen, 14 Uhr Festumzug, anschließend Festausklang mit der Musikkapelle Weiler, Festzelt, Info unter: www.125jahrebrk-weiler.de

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Sontheim 10.00 Uhr, Flohmarkt, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, Info unter: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de

Allgäu-Ticket 08 31/206 55 55

Am Hammerweiher 1 I 88175 Scheidegg (Ruhetag: Mi. + Do.) Telefon 0 83 81 / 30 55 I info@kurhausgastro-scheidegg.de

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Kaufbeuren 11.00 Uhr, Konzert mit Horns up, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6

Memmingen 20.00 Uhr, JAMM präsentiert: Mike Stern Trio, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www. kaminwerk.de, Karten unter: (0 83 31) 85 01 72

nnn

KABARETT

Mindelheim 19.00 Uhr, Lizzy Aumeier: Sex und Macht – Kabarett und Comedy, am Klavier: Tatjana Shapiro, Forum/Stadttheater, Karten unter: (0 82 61) 99 13 75 

nnn

KINDER & FAMILIE

Scheidegg 10.00 Uhr, Internationaler Museumstag mit Regionalmarkt, Energietag, verkaufsoffenem Sonntag, Bücherlohmarkt, Kinderprogramm, Handwerkermuseum „Heimathaus“  Wertach 11.00 Uhr, Maifest mit Livemusik und Rahmenprogramm, Buronlift/Buronstadl, Info unter: (0 83 65) 70 35 36 

nnn

KONGRESS / MESSE

Buxheim 10.00 Uhr, Allgäuer Gartentage – Blühende Ideen für Gartenliebhaber und Naturfreunde, Kartause  Memmingen 10.00 Uhr, Messe MIR – Miteinander in der Region“ (Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesundheit und Freizeit), Stadtpark Neue Welt, Eintritt frei, Info unter: www.messe-mir.de 

nnn

KONZERT

Aach bei Oberstaufen 20.15 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle, Dramer Dorfsaal, Eintritt frei  Bad Grönenbach 19.00 Uhr, Kurkonzert mit den Bad Grönenbacher Musikanten, Marktplatz, nur bei guter Witterung  Bad Waldsee 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit den Stadtkapellen Oldies, Kursaal Stadthalle  Bad Wurzach 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Haidgau, Musikpavillon beim Kurhaus bzw. Saal, Eintritt frei  Eggisried 17.00 Uhr, Kammermusikalische Stunde mit Andreas Kellerer (Querlöte) und Maria Graf (Harfe), Erich-SchicklingStiftung, Info unter: (0 83 32) 93 64 24 oder www.schickling-stiftung.de 

nnn

LESUNG

Hopferau 19.00 Uhr, Treppenhaus-Lesung mit den „Traumfraun“ von und mit Elke Hermann und Claudia Lau, Schloss, Schloßstraße 9-11, Reservierung unter: (0 83 64) 98 48 90 erforderlich, Info unter: www.schloss-hopferau.com  Immenstadt 11.00 Uhr, Laterarische Matinée, Vortrag und Lesung mit Kay Wolinger, Gedenken zum 70. Geburtstag von W. G. Sebald, Literaturhaus, Bräuhausstraße 10 

nnn

LITERATUR

Kaufbeuren 19.30 Uhr, Poetentreff-Dichterlesung, Hotel Goldener Hirsch 

nnn

MARKT

Immenstadt 10.00 Uhr, Trödelmarkt, Parkplatz V-Baumarkt, Sonthofener Straße, Info unter: (0 83 22) 80 98 58, Ausweichtermin: 25. Mai  Kaufbeuren 10.00 Uhr, 7. Sankt Severins Kräuterund Planzenmarkt, Kloster St. Severin, Eichwald  Wolfegg 10.00 Uhr, Käsemarkt mit Verkostung und Verkauf, Rasseschau Milchvieh, Familienprogramm, Bauernhausmuseum, Info unter: www.bauernhausmuseum-wolfegg.de 

nnn

SPORT

Oberstdorf 10.20 Uhr, 15. Gebirgstälerlauf auf Panoramastrecke, Start Kurpark neben Oberstdorf Haus, Info unter: www. gebirgstaelerlauf.de 

nnn

THEATER

Kempten 16.00 Uhr, „Was ihr wollt“ Komödie von William Shakespeare, Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de  Memmingen 20.00 Uhr, „Der Struwwelpeter“ Inszenierung des Jugendclubs nach Heinrich Hoffmann, Stadttheater, Studio, Info unter: www.landestheater-schwaben. de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 11.30 Uhr, Stimmungsmusik mit dem Musikverein Oggelshausen, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de  Hopfen am See 15.00 Uhr, Tanztee mit Alina, Haus Hopfensee, Eintritt frei 

19. MM oanit a g nnn

BRAUCHTUM

Bad Faulenbach 20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Wiedemannweiher, nur bei trockener Witterung  Füssen 19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Bootshafen, nur bei trockener Witterung  Hohenschwangau 19.30 Uhr, Alphornblasen, am Alpsee, nur bei guter Witterung  Hopfen am See 19.30 Uhr, Alphornblasen mit den Hopfener Alphornbläser, Floß auf dem Hopfensee, nur bei trockener Witterung 

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Oberstdorf 14.30 Uhr, Kolping KinderkleiderBasar, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstraße 10  Wangen 08.00 Uhr, Krämermarkt, Altstadtbereich 

nnn

KONZERT

Oberstaufen 20.00 Uhr, „Variationen über ein 


VER A NstA ltUNgEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

Thema von Mozart“ Gitarrenkonzert mit Roger Tristao, Färberhaus, Veranstaltungssaal, Karten unter: (0 83 86) 9 30 00

20. DMiae ni s t a g nnn

nnn

Bad Saulgau 08.00 Uhr, Krämermarkt, Innenstadt

22. DMoanin e r s t a g

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

KONZERT

Bad Hindelang 20.00 Uhr, Kurkonzert der Sängergesellschaft Hindelang, Kurhaus, Info unter: (0 83 24) 89 20  Kaufbeuren 19.00 Uhr, Streicherklänge von Violine bis Kontrabass – Konzert des Fachbereichs Streichinstrumente, Stadtsaal, Augsburger Straße 2  Kempten 20.00 Uhr, SOLOPIANO_5 – Bernd Glemser spielt Mendelssohn, Chopin und Rachmaninoff, Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de, Karten bei Allgäu Ticket * 

nnn

UNTERHALTUNG

Immenstadt 19.00 Uhr, „Wie im Himmel“ Offenes Singen mit der Liedermacherin Iria Schärer, Evangelische Gemeindehaus, Mittagstraße 8, Info unter: (0 83 27) 9 30 10 18

21. MM iat ti w o c h nnn

KABARETT

Kempten 20.00 Uhr, Michl Müller – Das wollt ich noch sagen, bigBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www.bigboxallgaeu.de

nnn

KINDER & FAMILIE

Kaufbeuren 15.00 Uhr, Achtung! – Jetzt wird vorgelesen... Lesepaten lesen für große und kleine Kinder vor, Stadtbücherei, Hauberrisserstraße 8, Eintritt frei  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

nnn

KONZERT

Isny 19.30 Uhr, Isnyer Sommerabendkonzert mit der Musikkapelle Singen, Kurpark  Kempten 20.00 Uhr, Standkonzert der Stadtkapelle, Burghalde  Memmingen 20.00 Uhr, Jeff Scott Soto & Band, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www.kaminwerk.de

nnn

LESUNG

Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Lesen und mehr...!“ Neu-

MARKT

BRAUCHTUM

Weißensee 19.00 Uhr, Alphornblasen mit der Musikkapelle Weißensee, Strandbad, nur bei trockener Witterung

23. FMr ae iit a g

heiten auf dem Buchmarkt, Stadtbücherei, Hauberrisserstraße 8

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Neutrauchburg 19.30 Uhr, Disco mit DJ Hebs, Festsaal

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

ANzEIGE

Musik-Schmankerl

in Oy Mittelberg

22. Mai, 19.30 Uhr Almcafé zur Schnakenhöhe/ Maria Rain, Tel. (0 83 61) 15 53 „Vivid Curls“, Eintritt 12,– €

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

 Lindau 20.00 Uhr, Brian Lausund „Reizende Kreaturen“, zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www. zeughaus-lindau.de

nnn

KONZERT

 Fischen 20.00 Uhr, Konzert des Männergesangverein Fischen, Kurhaus Fiskina  Irsee 20.00 Uhr, „Fingerstyle“ Gitarrenkonzert mit Peter Finger, Galerie und Kleinkunstbühne Altbau, Klosterring 9, Karten unter: (0 83 41) 27 66  Kempten 19.00 Uhr, Musizierstunde, Pro Seniore Residenz, Stiftskellerweg 43  Maria-Rain 20.00 Uhr, Vivid Curls – Jäger der Glückseligkeit Tour 2014, Almcafe, Schnakenhöhe  Niedersonthofen 20.00 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle, Gasthaus Alpenblick Stoffels  Sonthofen 19.00 Uhr, Alphornkonzert der Alphorngruppe Oberallgäu, Spitalplatz, bei schlechter Witterung im Haus Oberallgäu

nnn

LESUNG

Illerbeuren 19.00 Uhr, Krimilesung: Jürgen Seibold liest aus „Gnadenhof“ mit Tatortbesichtigung, Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info unter: (0 83 94) 14 55 oder www.bauernhofmuseum.de 

nnn

MARKT

Dietmannsried 09.30 Uhr, Trachtenmoden-Markt, Festhalle, Laubener Straße 

nnn

ZIRKUS

Kempten 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff – Große Familienvorstellung (ermäßigter Preis), an der Allgäuhalle, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00 

ANzEIGE

BRAUCHTUM

Burgberg 20.00 Uhr, Wenn i a Liedle sing.... Jodlerabend mit den „Fierobed Johlarn“, Gasthof Löwen  Oberreute 20.00 Uhr, Heimatabend des Trachtenverein Oberreute „d'Hochsträßler“, Gasthaus Adler 

nnn

FEST / VOLKSFEST

Wertach 20.00 Uhr, Feuerwehrfest Löschparty mit den „Allgäu Feager“, Halle der Firma Haslach, Industriegebiet 

nnn

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

 Knottenried 20.00 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Sternwarte Oberallgäu, Info unter: (0 83 23) 60 98 05  Ottobeuren 19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte, Am Konohof, Info unter: (0 83 32) 9 36 60 58

nnn nnn

|47

JAZZ / BLUES / SWING

Memmingen 20.00 Uhr, Marshall/Jung/Ochsenbauer „Night Bird – Thoughts on Chet Baker“, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Karten unter: (0 83 34) 9 87 68 88, Info unter: www.pik-mm.de 

nnn

KINDER & FAMILIE

Lindenberg 16.00 Uhr, Puppentheater „Die kleine Kräuterhexe“, Löwen-Foyer  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

Kempten 20.00 Uhr, Bülent Ceylan – HAARDROCK, kultBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www.bigboxallgaeu.de  Memmingen 20.00 Uhr, Russische Comedy mit KWN, Stadthalle, großer Saal 

nnn

KONZERT

Fischen 20.00 Uhr, Die Jünge musizieret, Kurhaus Fiskina  Immenstadt 20.00 Uhr, Konzert mit Two in Tune – die Unplugged-Essenz, Schloss-Saal 20.00 Uhr, Klick: Michael Hanel „Das Große Polymnia Salonorchester“, Union Filmtheater, Info unter: www. klick-immenstadt.de  Isny 20.00 Uhr, 1. Isnyer Symphonic Rocknight: Jubiläumskonzert mit der Stadtjugendkapelle und „Erwin and the Tigers“, Kurhaus am Park  Leutkirch 19.30 Uhr, Standkonzert, Marktplatz 19.30 Uhr, Standkonzert, Bocksaal, Gänsbühl 9  Memmingen 20.00 Uhr, Crazy Diamonds – Tribute to Pink Floyd, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www.kaminwerk.de 

Veranstaltungen im Mai 2. Mai 2014 Wildkräuterabend mit 4-Gänge-Kräuter-Menü mit Silke Honisch aus Rosshaupten. Beginn 18.30 Uhr, Preis p. P. für 4-Gänge-Kräuter-Menü inkl. Zirbenwasser und Kräuterlimonade 35,– € 3. Mai 2014 Spargelabend mit Erdbeeren zum Auftakt der Spargelsaison. Beginn 19.00 Uhr, Preis p. P. 38,– € inkl. Aperitif und 3-Gang-Spargel-Menü 9. Mai 2014 „Highlights von Klassik bis Modern“ mit Siegfried Heer & Friends Treppenhauskonzert, Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 14,– € inkl. Getränk 11. Mai 2014 Muttertagsbrunch Großer Schloss-Brunch zum Muttertag mit musikalischer Begleitung von 10 – 15 Uhr, Preis p. P. 25,– € Kinder bis 12 J. frei, ab 12 J. 10,– € 16. Mai 2014 Candle Light Konzert Treppenhauskonzert mit dem Gary G. Ensemble Beginn 20 Uhr, Eintritt 10,– € inkl. Getränk 18. Mai 2014 Lesung mit den Traumfraun „Traumfraun erklären die Welt“. Beginn 19 Uhr, Eintritt 12,– € inkl. Getränk Um rechtzeitige Reservierung für alle Veranstaltungen wird gebeten. ★★★★

Besuchen Sie unsere regionale „Schlossküche“ und unser Schlossrestaurant ★★★★

Hotel • Restaurant • Café • Biergarten BERA Service GmbH

Schloßstraße 9–11 · 87659 Hopferau www.schloss-hopferau.com Öffnungszeiten: 17 – 21 Uhr Sa., So. und Feiertag 11 – 14 Uhr und 17 – 21 Uhr Dienstag + Mittwoch Ruhetag

★★★★


48|

Ver a nsta ltungen

Neutrauchburg 19.30 Uhr, Isnyer Sommerabendkonzert mit der Musikkapelle Kreuzthal, Gasthof Sonne, Schlossstraße

ANzEIGE

plakate.

Sontheim 20.00 Uhr, Unsere Lieblinge, Dampfsäg, Westerheimer Straße 10, Info: (0 83 36) 2 26, www.dampfsaeg.de

Großkemnat 20.00 Uhr, Maikonzert mit D' Kemnater Musikanten, Burggelände, Burgspielstadl

Sonthofen 20.00 Uhr, Sam Jession – „Mod-Rock“, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de

 Kaufbeuren 20.00 Uhr, Gospelkonzert, Ulrichsaal, Gartenweg 28, Eintritt frei

LESUNG

oberstdorf . 08322. 940 81 38 www.wildfang-design.net

Immenstadt 19.30 Uhr, Poetry Slam, Literaturhaus, Bräuhausstraße 10

Kaufbeuren 20.00 Uhr, „Neues Leben“ eine Autorenlesung besonderer Art, Kirche St. Dominikus, Augsburger Straße

nnn

MARKT

Dietmannsried 09.30 Uhr, Trachtenmoden-Markt, Festhalle, Laubener Straße

nnn

FLOHMARKT / BASAR

Kempten 08.00 Uhr, Floh- und Trödelmarkt, Friedensplatz, Info unter: (08 31) 5 12 60 90, indet bei jeder Witterung statt 09.00 Uhr, amnesty international Bücherbasar, Residenzplatz, Südostseite 

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Kaufbeuren 19.00 Uhr, Junger Jazz in Schwaben – Jugend Bigband Treffen der Musikschulen, Stadtsaal, Augsburger Straße 2, Karten unter: (0 83 41) 10 05 68 und Abendkasse 

nnn

THEATER

Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90

Memmingen 20.00 Uhr, Premiere „König Ubu“ Derbes Spektakel mit Tiefsinn von Alfred Jarry, Stadttheater, Großes Haus, Info unter: www.landestheater-schwaben. de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16

Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Biergartengaudi „Dieter und Dieter“ – die musikalische Bergtour, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www.schussenrieder.de

nnn

nnn

ZIRKUS

Kempten 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff, an der Allgäuhalle, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00

24. SMaamis t a g nnn

BRAUCHTUM

Wertach 16.00 Uhr, Jodler Prob, lernen sie gemeinsam mit den Jodlergruppen das Jodeln, Pfarrheim, Info und Anmeldung unter: (0 83 65) 70 21 99

KABARETT

Kaufbeuren 20.00 Uhr, Kabarett mit Frederic Hormuth „Mensch ärgere dich!“, Kleinkunstbühne Podium, Kellerbühne, Innere Buchleuthenstraße 28, Karten unter (0 83 41) 80 96 34  Lindenberg 20.00 Uhr, Musikkabarett mit den Wellküren, Löwensaal  Wangen 20.00 Uhr, Joy-Kleinkunst: Peter Spielbauer – Yübiläum, Hägeschmiede, zunfthausgasse, Info unter: (0 75 22) 7 42 11

nnn

KINDER & FAMILIE

Bad Grönenbach 10.00 Uhr, Gänseblümchenfest mit Beneiz-Spendenlauf, Tag der offenen Tür und großem Rahmenprogramm für die ganze Familie, Kinderhospiz St. Nikolaus, Gerberstraße 28, Info unter: www.kinderhospiz-nikolaus.de  Fischen 17.00 Uhr, Märchenkonzert mit dem „Rattenfänger von Hameln“, Kurhaus Fiskina  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Leutkirch 20.00 Uhr, Larifari Vinyl Party Vol. 45, Bocksaal, Gänsbühl 9, Eintritt frei, Info unter: www.larifari-ev.de

Memmingen 22.00 Uhr, Tanzwerk-Party mit Lasershow, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www. kaminwerk.de

 Maierhöfen 20.00 Uhr, Allgäu-Folk und Kabarett: Luderleabe und Johanna Hofbauer, Ibergzentrum, Karten unter: (0 83 83) 9 80 40  Memmingen 20.00 Uhr, Bunter Abend des Männerchores Harmonia Memmingen mit Solisten Barbara Sauter (Sopran) und Richard Wiedl (Tenor), Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Buxacher Straße 2

Nesselwang 19.00 Uhr, 5. Böhmische MusikantenNacht mit Berthold Schick und seinen Allgäu 6, Brauhaus Musikanten und die Allgäu-Böhmischen, Alpspitzhalle, Karten bei Allgäu Ticket * 

Oberstaufen 19.30 Uhr, Duo-Abend Geige/Klavier, Prof. Michael Grube (Ecuador) und Prof. Kevin Laplante (Dänemark) präsentieren in Spitzenklasse Werke von Mozart, Brahms, Dvorak, Track, Saint-Saens u.a., Rot-Kreuz Schlossbergklinik, Eintritt frei, Info unter: (0 83 86) 70 10 20.00 Uhr, Panlötenkonzert mit Cornel Pana und Petre Pandelescu, Evangelische Kirche, Info unter: (0 83 86) 70 10

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

Bad Waldsee 20.00 Uhr, Kultur am See: Werner Koczwara, Haus am Stadtsee, Info unter: www.kultur-am-see.de

nnn

KONZERT

Bad Wurzach 19.30 Uhr, Traditionelles Serenadenkonzert mit Sternmarsch, zehn Musikkapellen der Stadt Bad Wurzach, Stadtmitte, Marienbrunnen, Ausweichtermin: 25. Mai  Bolsterlang 19.00 Uhr, Open Air Beneizkonzert der

nnn

 Sonthofen 20.00 Uhr, Fei Scho – Bayerische Weltmusik, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de

Wangen 19.30 Uhr, Cantarte-Chorkonzert „Evergreen, Stadthalle 

nnn

MARKT

Dietmannsried 09.30 Uhr, Trachtenmoden-Markt, Festhalle, Laubener Straße Pforzen 08.00 Uhr, Antik- und Trödelmarkt, Auf der Flohwiese, Info unter: (01 70) 5 58 00 08 oder www.lohwiesepforzen.de 

Sonthofen 12.00 Uhr, 2. Allgäuer Mädelslohmarkt, Markthalle, Info unter: www. mädelslohmarkt.com 

nnn

SPORT

Sonthofen 14.00 Uhr, 8. Allgäu-Outlet Stöcklerennen, Start am Anstieg zur „Staig“, Info unter: www.radsport-sonthofen.de 

nnn

THEATER

Kaufbeuren 17.00 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 

Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle 

Allgäu-Ticket 08 31/206 55 55

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Stimmungsmusik mit dem Musikverein Oberessendorf, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de  Oberjoch 18.00 Uhr, Grillabend mit Live-Musik, Hotel zum Alten Senn, Anmeldung unter: (0 83 24) 95 31 30  Oberstdorf 19.00 Uhr, Wilhelm Geierstanger: Willy Jaeckels Faust I und II im Vergleich zu anderen Faust-Illustrationen, Villa Jaus, Fuggerpark 7, Info unter: www. villa-jauss.de  Vorderhindelang 20.00 Uhr, Maitanz mit den Oberallgäuer Tanzgeigern, Gasthaus zur Traube, Reservierung unter: (0 83 24) 4 54 

nnn

ZIRKUS

Kempten 16.00 Uhr, Circus Corty Althoff, an der Allgäuhalle, auch 19 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00 

25. SMoan in t a g

Band „Crossover“, Musikpavillon oder Festsaal Kitzebichl, bei schlechtem Wetter im Festsaal, Eintritt frei, Spenden erbeten zugunsten der Anschaffung eines Deibrillators 

nnn

Dienstag, 29. april 2014, ar/nuMMer 98

nnn

BERGMESSE

Oberjoch 11.00 Uhr, Bergmesse mit den Ostrachtaler Büebe, Iseler (Bad Oberdorfer Gipfel), bei Regen indet die Bergmesse auf der unteren Ochsenalpe statt  Oberstdorf 11.30 Uhr, Kath. Bergmesse mit dem Montanara-Chor „Cortina d'Ampezzo“, Nebelhorn Bergstation „Höfatsblick“, Info unter: www.das-hoechste.de 

nnn

BRAUCHTUM

Heimenkirch 10.30 Uhr, Alpornbläsertreffen – Frühschoppen mit der Euregio Alphorngruppe Via Salina, Meckatzer Braustätte, Eintritt frei, Info unter: www.meckatzer.de

nnn

FEST / VOLKSFEST

 Amendingen 11.00 Uhr, Amendinger Brunnenfest mit Kinderprogramm, Brunnen am Rathaus, nur bei guter Witterung  Wertach 10.00 Uhr, Feuerwehrfest mit Fahrzeugweihe, Frühschoppen und Nachmittagsprogramm mit Festausklang, Halle der Firma Haslach, Industriegebiet

nnn

JAZZ / BLUES / SWING

 Kaufbeuren 09.00 Uhr, Open-Air Junger Jazz in Schwaben – Jugend Bigband Treffen der Musikschulen, Spitalhof, Eintritt frei

nnn

KINDER & FAMILIE

 Illerbeuren 14.00 Uhr, Offene Kinderführung, kostenfreie Teilnahme für kleine Museumsbesucher, Schwäbisches Bauernhofmuseum, Info unter: (0 83 94) 14 55 oder www.bauernhofmuseum.de  Lindenberg 11.00 Uhr, 15. Lindenberger Hut-Tag, Innenstadt  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Ein Kobold kommt selten allein“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

nnn

KONZERT

Bad Grönenbach 19.00 Uhr, Kurkonzert mit der zeller Blasmusik, Marktplatz, nur bei guter Witterung 

 Bad Hindelang 20.00 Uhr, Kurkonzert mit der Harmoniemusik Hindelang, Musikpavillon am Kurhaus, bei Regen im Kurhaus  Bad Wurzach 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Arnach, Musikpavillon beim Kurhaus bzw. Saal, Eintritt frei  Bühl am Alpsee 11.00 Uhr, Konzert mit der Jugendkapelle Pfaffenhofen, Seebühne  Fischen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert mit der Dorfmusik Diepolz, Kurhaus Fiskina  Füssen 19.00 Uhr, Standkonzert der Harmoniemusik Füssen, Schrannenplatz vor der Markthalle, nur bei trockener Witterung, Eintritt frei 20.00 Uhr, „Kammermusikalische Gesellschaft“ Barockmusik und Werke der frühen Klassik auf historischen Instrumenten, Kaisersaal im Barockkloster St. Mang, Karten unter: (0 83 62) 9 38 50, www.kaisersaalkonzerte. fuessen.de

Heimertingen 19.30 Uhr, Jahreskonzert mit dem Theater- und Gesangsverein, Festhalle 

 Hopfen am See 10.30 Uhr, Matinee mit den Solisten der Musikschule Marktoberdorf und Füssen, Fachklinik Enzensberg, Raum 3180, Eintritt frei, Spenden erbeten

Irsee 16.00 Uhr, Irseer Orgelvespern – Orgelvesper II mit Annegret Schnöbeck, Kloster, Bildungszentrum und Schwabenakademie 

Leutkirch 11.00 Uhr, Standkonzert, Seniorenzentrum Carl-Joseph 

 Maierhöfen 11.30 Uhr, Kultur in der Tenne: Frühlingskonzert, Franziskus-Hof, Obersteig  Marktoberdorf 16.00 Uhr, Der Messias – Oratorium von Georg Friedrich Händel mit dem Carl-Orff-Chor Marktoberdorf, Orchester La Banda, Katja Stuber (Sopran), Stefan Görgner (Altus), Andreas Hirtreiter (Tenor), Johannes Mooser (Bass), Leitung: Stefan Wolitz, Pfarrkirche St. Martin, Karten unter: (0 83 42) 25 51  Nesselwang 10.30 Uhr, Auftakt zur Reihe der Nesselwanger Sommerkonzerte mit der Harmoniemusik, der Jodlergruppe und dem Männerchor Nesselwang, Kurpark, Pavillon, Eintritt frei, entfällt bei Regen

Oberstaufen 10.30 Uhr, Frühschoppenkonzert der Blasmusik, Staufenpark/Musikpavillon, entfällt bei schlechter Witterung, Eintritt frei, Info unter: (0 83 86) 9 30 00

Ottobeuren 19.30 Uhr, Standkonzert der Blasmusikgesellschaft Ottobeuren, Marktplatz

 Pfronten-Heitlern 11.00 Uhr, Standkonzert mit der Harmoniemusik Pfronten, Kurpark

Sonthofen 20.00 Uhr, Landstreichmusik mit Christine Lauterburg & Matthias Lincke, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 


VER A NstA ltUNgEN

Dienstag, 29. April 2014, AR/NUMMER 98

nnn

MARKT

nnn

SHOW / REVUE

Kempten 19.00 Uhr, DJ BoBo – Circus, bigBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www. bigboxallgaeu.de

nnn

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 11.30 Uhr, Stimmungsmusik mit den Maselheimer Musikanten, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de

Hopfen am See 15.00 Uhr, Tanztee mit Alina, Haus Hopfensee, Eintritt frei

Lindau 18.00 Uhr, Theaterprojekt: Wie werden wir Schneewittchen los? / Was geht? / Ich bin, wer ich bin / Der Handschuh, Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Eintritt frei, Info unter: www. zeughaus-lindau.de

27. DMiae ni s t a g nnn

BRAUCHTUM

Weißensee 19.00 Uhr, Alphornblasen mit der Musikkapelle Weißensee, Strandbad, nur bei trockener Witterung

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Alarm im Kasperlhaus“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

Scheidegg 14.30 Uhr, Tanztee mit Livemusik, Kurhaus, Reservierung: (0 83 81) 30 55

nnn

ZIRKUS

Kempten 11.00 Uhr, Circus Corty Althoff, an der Allgäuhalle, auch 15 Uhr, Karten unter: (07 51) 29 55 57 00

nnn

26. nnn

BRAUCHTUM

Bad Faulenbach 20.00 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Wiedemannweiher, nur bei trockener Witterung

Füssen 19.15 Uhr, Alphornblasen mit der Harmoniemusik Füssen, Bootshafen, nur bei trockener Witterung

Hohenschwangau 19.30 Uhr, Alphornblasen, am Alpsee, nur bei guter Witterung

Kaufbeuren 19.00 Uhr, Talentschuppen und Junges Blasorchester – Konzert der jungen Bläserorchester an der Musikschule, Ludwig-Hahn-Sing- und Musikschule, Johannes-Haag-Straße  Lindau 20.00 Uhr, Starpianist Fazil Say & Chaarts, Stadttheater, Info unter: www.bodenseefestival.de

Hopfen am See 19.30 Uhr, Alphornblasen mit den Hopfener Alphornbläser, Floß auf dem Hopfensee, nur bei trockener Witterung nnn

JAZZ / BLUES / SWING

Memmingen 20.00 Uhr, JAMM-Jazz Art Memmingen e.V., Stadthalle, Info unter: (0 83 31) 85 01 72

nnn

KINDER & FAMILIE

Legau 14.00 Uhr, Kinderkonzert „Die unglaubliche Geschichte des Ritters Heinrich von Löffelgut“, Umweltstation Unterallgäu, Info unter: (0 83 30) 9 33 77, www.umweltstation-unterallgaeu.de, Vorstellung auch um 16 Uhr

LESUNG

Immenstadt 19.30 Uhr, Poetry Slam, Literaturhaus, Bräuhausstraße 10

nnn

THEATER

Kempten 20.00 Uhr, „Parzival“ – Große Stoffe im kleinen Format frei nach Wolfram von Eschenbach, Stadttheater, TheaterOben, Theaterstraße 4, Info unter: www.theaterinkempten.de

28. MM iat ti w o c h

KONZERT

nnn

Montag Mai

Musik-Schmankerl

in Oy Mittelberg 28. Mai, 19.30 Uhr Gasthaus Krone/Mittelberg Tel. (0 83 66) 98 32 00

THEATER

nnn

AUSSTELLUNG

Memmingen 19.00 Uhr, Vernissage „Farbe und Struktur“ Werner Mayer zum 80. Geburtstag, Antoniersaal, Martin-LutherPlatz 1, Eintritt frei

nnn

BRAUCHTUM

Schwangau 19.30 Uhr, Alpenländisches Mariensingen, Wallfahrtskirche St. Coloman, Karten unter: (0 83 62) 81 98 35

nnn

DISCO / PARTY / TREFF

Neutrauchburg 19.30 Uhr, Disco mit DJ Woga, Festsaal

nnn

FEST / VOLKSFEST

Grünenbach 20.00 Uhr, Feuerwehrfest: Stimmungsabend mit den Musikkapellen

„Mittelberger Duranant“

nnn

nnn

Sonthofen 20.00 Uhr, „Außer Kontrolle“ Angriff auf die Lachmuskeln von Ray Cooney, Haus Oberallgäu, Info unter: www. landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16 nnn

nnn

nnn

MARKT

Füssen 10.00 Uhr, Himmelfahrtsmarkt, Morisseparkplatz  Oberstaufen 08.00 Uhr, Frühjahrsmarkt, Fußgängerzonen, Info unter: (0 83 86) 9 30 03 15

�� � � � � ����������    

AUSSTELLUNG

Immenstadt 10.00 Uhr, Verbrauchermesse „AllgäuSchau“, Viehmarktplatz, Eintritt frei, Info unter: www.fetzermessen.de nnn

BÖRSE / TAUSCHHANDEL

Pfronten-Heitlern 19.30 Uhr, Tauschring-Treffen, Evangelische Kirche, Info unter: (0 83 63) 80 66

����� ���������� � ��� �� �� ��� �� �� � ��� �� �� ��� �� �� ��

AnZEIGE

Musik-Schmankerl

in Oy Mittelberg 29. Mai, 19.30 Uhr Hotel Tannenhof/Oy Tel. (0 83 66) 98 84 40 „Allgäuer Stubenmusik“

nnn

FEST / VOLKSFEST

Baisweil 11.00 Uhr, 57. Bezirksmusikfest: Vatertagsfest mit den Musikkapellen Friesenried, Blöcktach, Irsee und den Mühlbachtaler Jungmusikanten, ab 19.30 Uhr Stimmungskarussel mit der Blaosband Dirlewang und den Musikkapellen aus Ingenried, Schlingen und Waal, Festzelt am Sportplatz, Info unter: www.musik-baisweil.de  Grünenbach 10.15 Uhr, Feuerwehrfest: Gottesdienst, anschließend Frühschoppen mit der Musikkapelle Ebratshofen, Familienprogramm und Smoker-Grill, Festzelt am Feuerwehrhaus  Oberthalhofen 11.00 Uhr, Dorffest, Ortskern  Schwangau 19.30 Uhr, Vatertagsfest mit dem Duo „Timeless“, im Stadl am Campingplatz Bannwaldsee 

nnn

KINDER & FAMILIE

Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Alarm im Kasperlhaus“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 

LESUNG

Lindenberg 15.00 Uhr, Autorenlesung „Coole Socken“ von Frau Lebodia, Seniorenzentrum St. Martin 

����� ��� �����

nnn

������ �����

UNTERHALTUNG

29. DMoanin e r s t a g

KONZERT

Buchenberg 19.00 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle Buchenberg, beim Gasthof Adler  Isny 19.30 Uhr, Isnyer Sommerabendkonzert mit der Musikkapelle Beuren, Kurpark  Kaufbeuren 20.00 Uhr, Klavierkonzert der Romantik mit Inmar Schwindt, Werke von Robert Schumann, Frédéric Chopin u.a., Sparkasse, Ludwigstraße, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90  Kempten 20.00 Uhr, Hofgartenserenade mit den Musikkapellen St. Mang, Lenzfried, Heiligkreuz und der Stadtkapelle, Hofgarten vor der Orangerie  Memmingen 20.00 Uhr, „Junge Klassik...und mehr... im PIK“, Parterretheater im Künerhaus, Künergasse 8, Karten unter: (0 83 34) 9 87 68 88, Info unter: www.pik-mm.de  Neugablonz 20.00 Uhr, Bluegrass in Concerts mit Amy Gattalin & Stillwaters (USA), Sudhaus, Sudetenstraße 70, Karten unter: (0 83 41) 80 96 34  Oberstdorf 20.00 Uhr, Peter Orloff & die Schwarzmeerkosaken, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm, Karten unter: (0 83 22) 70 02 90  Sonthofen 20.00 Uhr, Christian Ludwig Mayer's „Musikalische Kapriolen“ Seltsame Leiden eines Kapellmeisters, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de

������ ����� ���

Lindenberg 21.00 Uhr, Musiknacht mit Live-Musik, verschiedene Kneipen der Innenstadt

KINDER & FAMILIE

Kaufbeuren 15.00 Uhr, Achtung! – Jetzt wird vorgelesen... Lesepaten lesen für große und kleine Kinder vor, Stadtbücherei, Hauberrisserstraße 8, Eintritt frei  Schwangau 21.00 Uhr, Fackelwanderung durch den nächtlichen Kurpark mit gruseligen Sagen und Geschichten, Treffpunkt Tourist Info, Anmeldung bis 12 Uhr in der Tourist Info  Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Alarm im Kasperlhaus“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich

AnZEIGE

nnn

THEATER

AnZEIGE

THEATER

Memmingen 19.00 Uhr, „König Ubu“ Derbes Spektakel mit Tiefsinn von Alfred Jarry, Stadttheater, Großes Haus, Info unter: www.landestheater-schwaben.de, Karten unter: (0 83 31) 94 59 16

nnn

Bolsterlang 20.00 Uhr, Standkonzert der Musikkapelle Bolsterlang, Festsaal Kitzebichl  Fischen 20.00 Uhr, Kurkonzert der Jugendkapelle Fischen, Kurhaus Fiskina

Gestratz und Grünenbach, Festzelt am Feuerwehrhaus

�� ��

Vorderburg 10.00 Uhr, Kräutermarkt mit Rahmenund Kinderprogramm, rund um den Dorfplatz, Info unter: www.kraeutermarkt.com

KONZERT

� �� �� �� �

Pforzen 08.00 Uhr, Antik- und Trödelmarkt, Auf der Flohwiese, Info unter: (01 70) 5 58 00 08 oder www.lohwiesepforzen.de

nnn

|49

nnn

KLEINKUNST / COMEDY

Kempten 20.07 Uhr, Otto Waalkes – Geboren um zu blödeln!, bigBOX, Kotterner Straße 64, Info unter: www.bigboxallgaeu.de

nnn

KONZERT

Biessenhofen 19.30 Uhr, Konzert mit dem Gospelchor „n' Joy e. V.“, Gemeindesaal, Schützenstraße 2, Karten (0 83 43) 5 76 95 00

Hopfen am See 19.00 Uhr, „Das Buschorchester“, Haus Hopfensee, Karten: (0 83 62) 67 52 

Ottobeuren 19.30 Uhr, Consortium suevicum – Konzert im Rahmen der 49. Ottobeurer Studienwoche mit Susanne Jutz-Miltschitzky, Jürgen Lehmann, Petra Weber-Lehmann, Sabine WeberFrommel, Thomas Freier, Dr. Josef Miltschitzky, Theatersaal, Karten unter: (0 83 32) 92 19 50 

Sonthofen 20.00 Uhr, CAFÉ VoYAGE – Lieder, Chansons, Texte, Klassik & Jazz, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www.kult-werk.de 

nnn

MARKT

 Füssen 10.00 Uhr, Himmelfahrtsmarkt, Morisseparkplatz

nnn

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 12.00 Uhr, Vatertagsgaudi pur mit „Adis Hüttentrio“, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www.schussenrieder.de

 Fischen 11.00 Uhr, Vatertagsfrühschoppen mit „Blechragu“, Kurhaus Fiskina

Oberstdorf 18.00 Uhr, After Work Lounge Summer BBQ mit Strandbarfeeling, Cafe am Dorfbrunnen, nur bei schönem Wetter 

 Ofterschwang 10.00 Uhr, Vatertag auf der Hochbichlhütte mit Frühschoppen und Livemusik, Hochbichl-Hütte

Ottobeuren 10.00 Uhr, Vatertagsfest mit Frühschoppen, Feuerwehrhaus

Wiederhofen 11.00 Uhr, Vatertags-Frühschoppen, bei der Hirnbein-Alpe, unterhalb Salmaser Höhe

Wilhams 11.00 Uhr, Vatertags-Frühschoppen mit der Band Alpenstarkstrom, Landgasthof Sonne 


50|

VER A NSTA LTUNGEN

30. FMr Ae iIt a g ■■■

AUSSTELLUNG

Immenstadt 10.00 Uhr, Verbrauchermesse „AllgäuSchau“, Viehmarktplatz, Eintritt frei, Info unter: www.fetzermessen.de

6

■■■

BRAUCHTUM

Hopfen am See 20.00 Uhr, Hopfener Brauchtumsabend mit dem Trachtenverein „Burg Hopfen“, Haus Hopfensee, Eintritt frei 6 Schwangau 19.30 Uhr, Heimatabend, Bannwaldsee-Stadl, Münchener Straße 1 51, Eintritt frei

6

■■■

FEST / VOLKSFEST

Baisweil 20.30 Uhr, 57. Bezirksmusikfest: Stimmungsabend mit „Waidigel“, Festzelt am Sportplatz, Info unter: www.musikbaisweil.de

6

■■■

FÜHRUNG / BESICHTIGUNG

Knottenried 20.00 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Sternwarte Oberallgäu, Info unter: (0 83 23) 60 98 05 6 Ottobeuren 19.30 Uhr, Öffentliche Führung mit Himmelsbeobachtung, Allgäuer Volkssternwarte, Am Konohof, Info unter: (0 83 32) 9 36 60 58 6

■■■

KINDER & FAMILIE

Sonthofen 09.00 Uhr, 8. Allgäuer Feuerwehrtage mit Rahmenprogramm, Sportmarkt „World of Outdoor“ und Außenfläche 6 Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Alarm im Kasperlhaus“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung: (07522) 914353, Reservierung erforderlich

6

■■■

konzert mit der Harmoniemusik Nesselwang, Brauereigasthaus Bären (Biergarten), Eintritt frei, entfällt bei Regen 6 Neutrauchburg 19.30 Uhr, Isnyer Sommerabendkonzert mit der Musikkapelle KleinweilerHofen, Gasthof Sonne, Schlossstraße 6 Ottobeuren 20.00 Uhr, Odeon-Ensemble München – Konzert im Rahmen der 49. Ottobeurer Studienwoche mit Margo Arsane, Markus Wolf, Hans-Henning Ginzel, Michael Hartmann, Kaisersaal, Karten unter: (0 83 32) 92 19 50 ■■■

ANZEIGE

� �

��������������� �����������

������ �� ���� ����

MUSICAL

Füssen 20.00 Uhr, Hier kommt GREASE! – Das schönste Musical der Welt, Festspielhaus, Karten bei Allgäu Ticket *

6

■■■

■■■

UNTERHALTUNG

Bad Schussenried 19.00 Uhr, Biergartengaudi mit „Dunkle Woiza Gäng“, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de 6 Bad Wurzach 19.30 Uhr, Tanz mit den Original Boleros, Kurhaus, Saal 6 Missen 17.00 Uhr, Sudabend mit Musik (ab 19 Uhr), Brauereigasthof Schäffler 6 Schwangau 19.30 Uhr, Heimatabend mit dem Trachtenverein „D'Schwanstoaner“ (Musik, Trachtentänze und Schuhplattler), Schlossbrauhaus, Eintritt frei

6

31. SMaAmIs t a g

6

■■■

AUSSTELLUNG

Immenstadt 10.00 Uhr, Verbrauchermesse „AllgäuSchau“, Viehmarktplatz, Eintritt frei, Info unter: www.fetzermessen.de

6

■■■

FEST / VOLKSFEST

Baisweil 20.30 Uhr, 57. Bezirksmusikfest: Stimmungsabend mit „Alpenmafia“, Festzelt am Sportplatz, Info unter: www.musik-baisweil.de 6 Memmingen 11.00 Uhr, Stadtfest, Innenstadt, Ausweichtermin: 7. Juni

6

■■■

FLOHMARKT / BASAR

Scheidegg 08.00 Uhr, Großer Floh- und Büchermarkt, Kirchplatz, Info: (0 83 81) 8 95 90 6 Weiler im Allgäu 09.00 Uhr, Flohmarkt, Rathaus-Park, Info unter: (0 83 88) 98 25 76 6

■■■

KABARETT

Bad Grönenbach 20.00 Uhr, SchlossKultur 2014: Kabarettistisches Soloprogramm von und mit Michaela Dietl „Von der Hand in

6

■■■

MARKT

Kaufbeuren 09.00 Uhr, Kaufbeurer Markttage, Innenstadt 6 Sonthofen 10.00 Uhr, Frühlingsmarkt – Flohund Kreativmarkt, Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, Info unter: www. kult-werk.de, Eintritt frei 6 Unterthingau 11.00 Uhr, Mittelaltermarkt, Marktplatz 6

SPORT

Kempten 10.00 Uhr, Trial Alpenpokallauf der Renngemeinschaft Allgäu RGA Kempten mit ca. 90 Motorradakrobaten, Nähe Biomassehof Allgäu, Riederau 1, Info unter: www.rga-kempten.de 6

THEATER

Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 6 Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“ mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle

zert mit Roland Keck (Fagott) und Adalbert Meier (Orgel), Basilika, Info unter: (0 83 32) 92 19 50 19.30 Uhr, Junge Philharmonie Schwaben unter der Leitung von Wolfgang Erber, Kaisersaal, Karten unter: (0 83 32) 92 19 50

■■■

6

KONZERT

Eglofs 20.00 Uhr, Open Air, Vorplatz Turnhalle 6 Kaufbeuren 18.00 Uhr, Tastensprünge groß und klein – Konzert des Fachbereichs Klavier an der Musikschule, Ludwig-HahnSing- und Musikschule, JohannesHaag-Straße 6 Leutkirch 19.30 Uhr, Standkonzert, Marktplatz 6 Lindau 20.00 Uhr, Kofelgschroa „Oberammergau“, Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, Karten unter: www.zeughauslindau.de 6 Lindenberg 19.30 Uhr, Stadtplatzkonzert mit der Jugend der Stadtkapelle, mit Bewirtung, Stadtplatz, nur bei guter Witterung 20.00 Uhr, Konzert mit Marvin Dillmann und Amadou Kouate, Mittelschule 6 Memmingen 20.00 Uhr, Stepfather Fred CD-Release, Kulturzentrum Kaminwerk, Anschützstraße 1, Info unter: www.kaminwerk.de 6 Mindelheim 19.30 Uhr, Harfenkonzert mit Monika Stadler, Kompositionen von G.Gershwin, J. Rodrigo und M. Stadler, Silvestersaal, Hungerbachgasse 9, Karten unter: (0 82 61) 9 09 76 10 6 Nesselwang 20.00 Uhr, Nesselwanger Sommer-

Das nächste

�������� ����� ��� ��� ����� ��� �������� ����� ��� ��� ����� ��� �������� ���� ���� ������ ���� ��� ���� ����� ���������� den Mund“, Hohes Schloss, Refektorium, Karten unter: (0 83 34) 6 05 31 ■■■

KINDER & FAMILIE

Sonthofen 09.00 Uhr, 8. Allgäuer Feuerwehrtage mit Rahmenprogramm, Sportmarkt „World of Outdoor“ und Außenfläche 6 Wangen 16.00 Uhr, Kasperltheater „Alarm im Kasperlhaus“, Wangener Puppentheater, Lange Gasse 43, Anmeldung unter: (0 75 22) 91 43 53, Reservierung erforderlich 6

■■■

KONZERT

Eglofs 20.00 Uhr, Open Air, Vorplatz Turnhalle 6 Fischen 20.00 Uhr, Frühlingskonzert der Musikkapelle Fischen, Kurhaus Fiskina 6 Immenstadt 20.00 Uhr, Benefizkonzert – Legato und die Brill-Kinder, Schloss-Saal 6 Isny 19.30 Uhr, Konzert mit der Chorgemeinschaft Isny, Kath. Kirche St. Georg und Jakobus 6 Kaufbeuren 19.00 Uhr, Cover-Bands „Muscht Du habba“ und „Black 8“, Jugendzentrum „JuZe“, Hauberrisserstr. 8, Eintritt frei 19.30 Uhr, Orchesterkonzert der Musikschule – das Jugendsinfonieorchester Kaufbeuren spielt Werke von Mozart, Bach u.a., Stadtsaal, Augsburger Straße 2, Eintritt frei 6 Kempten 19.00 Uhr, Meisterkonzert_8 – Capella Istropolitana & Christoph Soldan (Klavier), Stadttheater, Info unter: www.theaterinkempten.de, Karten bei Allgäu Ticket * 6 Oberbeuren 19.30 Uhr, „Eufonias Hausmusik“ mit MGV Eufonia 1984 e.V aus Brühl – kabarettistischer Männerchor, Pfarrsaal, Hauptstraße 4, Karten unter: (01 52) 01 62 57 92 6 Oberstaufen 19.00 Uhr, Konzert mit dem Thüringer Männerchor „Ars Musica“, Katholische Kirche St. Peter und Paul, Karten an der Abendkasse 6 Ottobeuren 16.00 Uhr, Holzbläser- und Orgelkon6

■■■

THEATER

Kaufbeuren 19.30 Uhr, „Just in Case“ von Meg Rosoff, Theater Schauburg, Ganghoferstraße 6, Karten unter: (0 83 41) 9 66 83 90 6 Oberdorf bei Waltenhofen 20.00 Uhr, „Lottes lästige Leichen“, mit dem Jugendtheater Martinszell, Studiotheater der Mehrzweckhalle 6

■■■

UNTERHALTUNG

6 Bad Schussenried 19.00 Uhr, Stimmungsmusik mit dem Musikverein Ingoldingen, Erlebnisbrauerei, Eintritt frei, Info unter: www. schussenrieder.de 6 Kaufbeuren 16.00 Uhr, „Scheherazade aus 1001 Nacht“, Balettaufführung der Ballettakademie König-Sräga, Märchen und Musical, Stadttheater, Rosental 6-8, Karten unter: (0 83 41) 8 11 07 6 Memmingen 20.00 Uhr, 30-jähriges Vereinsjubiläum Weiß-Blau Casino 84 Memmingen e. V. – Galaball mit Showeinlagen, Stadthalle, großer Saal 6 Oberjoch 18.00 Uhr, Grillabend mit Live-Musik, Hotel zum Alten Senn, Anmeldung unter: (0 83 24) 95 31 30 6 Schwangau 19.30 Uhr, Bayerischer Stimmungsabend mit Herbert & Werner, Bannwaldsee-Stadl, Münchener Str. 151 6 Sonthofen 10.00 Uhr, Brauereifest mit Tag der offenen Tür und Jubiläum „20 Jahre Bräumarkt“, Hirschbräu Brauereigelände 6 Stoßberg 20.00 Uhr, Western Weekend mit Country Night und Line Dance Festival, Reitanlage des Westernreitvereins, Info unter: www.wrv-stossberg.de

Veranstaltungstermine melden Sie bitte an veranstaltungen@azv.de oder per Fax: (08 31) 2 06-4 11

Terminabgaben werden nicht bestätigt!

für den Monat

Juni

erscheint am 26. Mai 2014 Redaktions- und Anzeigenschluss: 9. Mai 2014

IMPRESSUM Freizeit- und Veranstaltungsbeilage der Allgäuer Zeitung mit den Heimatverlagen. GESCHÄFTSFÜHRUNG Markus Brehm REDAKTIONSLEITUNG Jürgen Rasemann rasemann@azv.de Telefon 0831/206-448 Telefax 0831/206-450 REDAKTION Jessica Schnetzer ANZEIGENDISPOSITION & -KOORDINATION Hannes Nägele naegele@azv.de Telefon 0831/206-438 Tamara Jahn jahn@azv.de Telefon 0831/206-5779 ABO-PREIS für neun Ausgaben € 27.90 Telefon 0831/206-266 moertl@azv.de SATZ & HERSTELLUNG AZ Mediendienstleistung GmbH GESTALTUNG & LAYOUT Nicole Uhlemair, Carina Hösle DRUCK Allgäuer Zeitungsverlag GmbH Heisinger Straße 14 D-87437 Kempten Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 1. Januar 2014. ©2014 für Text und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag, Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung. Alle Veranstaltungs- und Terminangaben ohne Gewähr. www.allgaeuweit.de


…und rein ins Abenteuer der TIEFBLICK-Hochseilgärten. Vom phantasievollen Einsteigerparcours bis hin zu knackigen Elementen in bis zu 20 Metern Höhe findet hier jeder die richtige Herausforderung. Das innovative SMART Belay Sicherungssystem von EDELRID, ausgebildete Trainer und eine gründliche Einweisung garantieren dabei Sicherheit. So werden keine Vorkenntnisse benötigt und Kinder können bereits ab 6 Jahren mitmachen.

www.tiefblick.de

1403a002

Ab in die Baumkronen!

TIEFBLICK TIEFBLIC GmbH mbH www.tiefblick.de www.tiefblick.d Tel.: Tel. +49 49 (0) 0) 83 23 / 96 80-50

allgäu weit - Mai 2014 vom Dienstag, 29. April  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you