Issuu on Google+


Enter discount code: rubber-fetish-10 at the checkout to receive 10% off our premium trye dressing. wheel-whores.com


Issue 06 2016

EDITORIAL PHOTO CREDIT Andy Füllborn FLGN-tLt | trevor thompson Von German custompixel Peter Herforth - Urban Style Photografie custom-junkys | Mario Klemm Mark rodway - mrpix_vagroots CREW celine Woitaß André Kahl rudi Johne Martin Santoro Marco Bär Andy Füllborn duan dao Martin hillmann Matt carter Sebastian Voll ART DIRECTOR peter Michaelis | www.pm-mediastylez.de WEB ADMINISTRATOR Marvin ristau | www.ristau-media.de

Füllborn Event & Media GmbH XS-MAG EDITORIAL OFFICE Coschützer Str. 82B 01705 Freital xsmag@xs-edition.de www.xs-edition.de

www.facebook.com/xsmag www.instagram.com/xs_mag

The season is now behind us and traditionally the scene goes into hibernation after the Essen Motor Show. SEMA showed, that even in 2017 the wide flared bodies will not die out although I was hoping for something fresh new wind, which turned out to be dead calm. We‘ll definitely need some fresh wind in 2017 since our XS fleet, lead on by the XS CARNIGHT, will be hosting 2 of 3 events internationally. Sounds crazy but it‘ll be worth it once announcements are made. Until then I wish you all a fantastic Christmas and a safe winter! Yours sincerely, Andy Füllborn

Die Saison liegt hinter uns und mit der Essen Motor Show gibt sich nun auch die Szene in Europa traditionell die Jahresklinke. Die Sema hat gezeigt, dass auch 2017 die weiten Bodys mit Hilfe von Verbreiterungen nicht aussterben werden und eigentlich hatte ich auf frischen Wind gehofft, was sich nun scheinbar als absolute Windstille herausstellt. 2017 benötigen auch wir allen nötigen Wind, denn unsere XS-Flotte - mit der XS CARNIGHT als Zugpferd - plant tatsächlich, 2 der 3 Shows im Ausland durchzuführen. Klingt erstmal verrückt, wird sich aber nach der Bekanntgabe sehr vernünftig anfühlen. Bis dahin wünsche ich allen fantastische Weihnachten und möge es der Winter gut mit uns meinen. Euer Andy Füllborn


photo credit: Von German custompixel


Fred and his MK1 were a weird coincidence in the beginning, when the message of a MK1 for sale made its way through his distant circle of friends. At that moment, Fred wasn‘t exactly emotional about it, which came after a few more facts about the car. A ‚78 GTI with small taillights and short bumpers, in a condition, that today is almost priceless. All at a very good rate.

Fred und sein Einser waren anfänglich dem Zufall geschuldet, als im entfernten Bekanntenkreis die Nachricht ertönte, dass ein Mk1 zu verkaufen wäre. In jenem Moment löste dies bei Fred kaum Emotionen aus, welche jedoch kamen, als immer mehr Informationen zu jenem Einser herangetragen wurden. 78er GTI mit kleinen Rückleuchten und kurzen Stoßstangen in einem Zustand, der heutzutage fast unbezahlbar ist und dies dennoch zu einem erschwinglichen Preis.


Questioning the emotions was pointless after this. Now it was all about buying the car and finishing it in not even 6 months just in time for Wörthersee. The christmas days with the family had to make way. Fred knew, it was all or nothing. The full program meant grabbing a hold of things and only letting go once perfection was reached.

Die Frage nach Emotionen hatte sich nach diesen Fakten komplett erledigt. Jetzt ging es nur noch darum, diesen Wagen zu kaufen und in nicht einmal 6 Monaten fertig für den Wörthersee zu bekommen. Die Weihnachtstage 2015 gingen für die Familie somit flöten, denn für Fred war klar, einmal das volle Programm und sonst gar nichts. Das volle Programm bedeutete, einmal alles in die Hand nehmen und erst wieder beim Erreichen der Perfektion loslassen.


Engine rebuild, disassembling the whole Golf, galvanize all bolts and powder-coat the axles and then off to the spray booth, where the painter resprayed the whole car over 4 weeks. A long time for such a small car you think, but looking at Freds wishlist, this included both the engine bay and the whole under side of the car. In the meantime, the postman rang the door bell and delivered H&R racing coilovers by AH Exclusive Parts and 3 piece BBS E50 with zero lips by #FelgenRenninger. A spot landing for Wörthersee should follow and Fred knows that all of this would not have been possible without his friend Marco and the rest of the Gstld gang.

Motor raus und überholen, den Golf in alle Einzelteile zerlegen, Schrauben verzinken und Achsen pulvern und schließlich ab zum Lackierer, der ihm vier Wochen lang eine Komplettlackierung verpasste. Warum dies so lang währte, erklärt der Blick auf Freds Wunschzettel, wo unter anderem der komplette Motorraum und auch der Unterboden auftauchten. In der Zwischenzeit klingelte der Postmann mit einem H&R Renngewinde von AH Exclusive Parts und 3-teiligen BBS E50 mit Zerolips von #FelgenRenninger. Eine Punktlandung zum See sollte folgen und Fred weiß, dass dies ohne die Unterstützung von Freund Marco als auch dem Rest seiner Gstld-Gang nicht möglich gewesen wäre. @fredgstld.c


photo credit: Andy Füllborn | FLG-tLt

2016


50 years of SEMA, without a doubt the mother of automotive events and always worth the travel. Especially when you visit the show for the first time, it quickly enchants you. For us, this was the case 10 years ago and since then we‘ve sadly observed a development that in our eyes goes further and further from what we want to follow.

50 Jahre Sema-Show, welche zweifelsfrei die Mutter aller Veranstaltungen im automobilen Sektor und immer eine Reise wert ist. Gerade, wenn man erstmalig diese Show besucht, schafft sie es im Handumdrehen einen zu begeistern. Bei uns war dies vor rund 10 Jahren das erste Mal der Fall und in dieser Zeit mussten wir leider eine Entwicklung beobachten, in der sich in unseren Augen die Sema-Show immer mehr von dem entfernt, was wir begleiten.


2016


The aftermarket takes up more space; where tricked out cars normally find a space, countless wheel and accessories stores create somewhat of a fair feeling. Sure, its a big part of the industry, but after the 10th trailer coupling you quickly start to miss the diversity of cars that was there back in the day. Gone are also the times of lifted trucks pushing away the lowered.

Der Aftermarkt beansprucht immer mehr Fläche für sich und da, wo sich sonst die Boliden tummelten, verkommt es in unseren Augen immer mehr zum Jahrmarkt der unzähligen Reifen- und Zubehörhändler. Klar, Tuning ist ohne jeden Zweifel ein Aftermarktgeschäft, aber nach der zehnten Anhängerkupplung wünscht man sich schnell die Fahrzeugvielfalt, die es früher zweifelsfrei gegeben hat. Vorbei ist auch die schöne Zeit vor den Hallen, wo es die hochgelegten Pick-Up‘s massenhaft geschafft haben, die flachgelegten zu verdrängen. @semashow


2016


photo credit: Andy Füllborn

L A M B O D E N


The echo from his last SEMA project hasn‘t even gone silent, when a white bull with Italian blood made its way onto the house-own Instagram page. This bull was meant to become the successor to his Audi R8, which in 2015 mixed up the scene with a Prior kit, Rotiform wheels and Accuair management. Apart from Prior, the usual partners quickly came on board and where Boden is, Vorsteiner usually isn‘t far, who happen to offer a kit for the Huracan.

Der Schall seines letzten Sema-Projektes ist noch nicht einmal vollständig verklungen, da sah man auf der hauseigenen Instagram-Seite einen weißen Stier von italienischem Blut. Dieser Stier sollte die Nachfolge seines Audi R8 antreten, welcher 2015 mit Prior-Kit, Rotiform und Accuair-Managment die Szene aufmischte. Bis auf Prior saßen auch schnell die gewohnten Partner im Boot und da wo Boden ist, ist auch Vorsteiner nicht weit, die rein zufällig einen Bodykit für einen Lamborghini Huracan in der Pipeline hatten.


Josh and the days before SEMA will probably never become friends, since these days mean sleepless nights and the stress of finishing on time, after Trevor teased the world with continuous posts and a no-show would be a total disaster. Mister Boden has a certain talent for staying calm in stressful moments though. However, the calm is quickly gone when Josh presses the start button of his Lambo to produce a level of noise like we remember it from the good old days of Formula 1. If there‘s two guys that get along, it‘s definitely Josh and Rotiforms Brian Henderson, once again delivering a set of wheels that fit like a glove.


Josh und die Tage vor der Sema werden sicherlich nie Freunde, denn diese Tage bedeuten schlaflose Nächte und die Anspannung, fertig werden zu müssen, da die Welt durch ständige Posts von Trevor auch angefixt ist und eine Nichtpräsentation einem Collateralschaden gleich käme. Mister Boden hat aber ein Talent, selbst in den stressigsten Momenten eine gewisse Ruhe auszustrahlen. Diese Ruhe ist nun aber Geschichte, spätestens, wenn Josh den Startknopf seines Lambos betätigt und hinten raus ein Lärmpegel produziert wird, welcher an die guten Zeiten der Formel 1 erinnert. Wenn 2 Typen dicke sind, dann sind dies sicherlich Josh und Brian Henderson von Rotiform, der sich einmal mehr nicht lumpen ließ und einen Rädersatz lieferte, der wie die Faust aufs Auge passt. boden_autohaus


www.softgarage.de


photo credit: custom-junkys

2016

Social media has spoken. The Essen Motor Show seems to be cool again and for most of our scene, worth driving to, if the first two days are anything to go by. We‘ve always been very critical with EMS development, which we definitely showed, but this year we found it hard to find the hair in the soup.


Der Social-Media Gradmesser zeigte es an den ersten 2 Messetagen eindrucksvoll. Die Essen Motor Show scheint wieder cool zu sein und fĂźr einen GroĂ&#x;teil unserer Szene wieder wert, angefahren zu werden. Wir sind, was die EMS-Entwicklung in den vergangenen Jahren betrifft, immer sehr kritisch damit umgegangen und haben dies auch genauso kommuniziert, aber dieses Jahr tun wir uns mehr als schwer, das Haar in der Suppe zu finden.


We‘d even go as far as to say that the 2016 EMS was more worthwhile than the legendary SEMA show in Vegas! Responsible for this trend is Sven Schulz and his team, who have once again nailed the quality of modified cars. Sven and our scene bring the wind, that Essen has missed for so long, back. And when Ferrari incidentally happens to celebrate their 70th with a special exhibit and the German Motorsport scene brings the Nordschleife spirit into the Grugahallen, we can do nothing more than bow down to this amazing end to the year.

Wir würden sogar so weit gehen und behaupten, dass für uns die EMS im Jahre 2016 lohnenswerter war als die legendäre SEMA-Show in Vegas. Hauptverantwortlich für diesen Trend ist für uns zweifelsfrei Sven Schulz und sein Team, die wiederholt eine Punktlandung, was europäische Tuningqualität betrifft, hingelegt haben. Sven und unsere Szene bringen diesen Wind, den Essen so lange Zeit vermissen ließ. Wenn dann ganz nebenbei Ferrari noch mit einer Sonderausstellung ihren Siebzigsten zelebriert und die deutsche Motorsportszene den Spirit der Nordschleife in die Grugahallen zaubert, dann verneigen wir uns für diesen grandiosen Jahresabschluss. essenmotorshow


Voomeran JAPAN 1-16-15 Sunshine Bld.1F,Hotarugaike Nishimachi,Toyonaka-city Osaka 560-0036 JAPAN Phone : 06.6840.3269 [euromagic] URL : www.voomeran.jp E-mail : info@voomeran.jp

Voomeran.jp

facebook

Instagram

Youtube

Voomeran USA Distributor Rotiform

Fatlace

www.rotiform.com 19200 South Reyes Avenue Rancho Dominguez,CA US 90221 Phone : 310.735.8539

www.fatlace.com 800 South Amphlett Blvd San Mateo,CA US 94402 Phone : 415.409.3281 Online shop [shop.fatlace.com]

www.voomeran.jp


www.facebook.com/renninger_reifen_treff www.instagram.com/felgen_renninger www.felgen-renninger.de


photo credit: Andy Füllborn


You can think of widebody kits what you want, but you have to admit a certain respect when you see how Liberty Walk has covered the world with their kits in such a short amount of time. The Californian Brian Hua knew this and he did so in Autumn of

Klar, man kann von Widebodykits halten was man will, aber man muss schon einen gewissen Respekt zollen, wenn man sieht, wie flächendeckend und dies gefühlt von 0 - 100, gerade Liberty Walk in kürzester Zeit die ganze Welt mit seinen Kits eindeckt. Der Kalifornier Brian Hua war sich dessen bewusst und dies bereits schon im Herbst des Jahres 2014,

2014 when he chose one of Kato‘s kits and fitted it to his BMW M4 together with Long Tran and the LTMW team. Just like Long Tran, ImpressiveWrap‘s Jeffery is a worthy partner for his build, having to get his hands or rather wrap on the car twice.

als er sich für einen Kit aus Katos Händen entschied und diesen zusammen mit dem LTMW-Team rund um Long Tran an seinem BMW M4 verbaute. Ähnlich wie Long Tran ist ihm auch Jeffery von ImpressiveWrap bei seinem Umbau ein würdiger Partner, musste dieser doch bereits 2 Mal vollflächig Hand bzw. Folie anlegen.


About 2 years ago Jeffery covered the BMW in a sort of chrome/silver, which just like the current candy red is rarely seen on cars. Due to most bystanders simply assuming its a high quality paint job, Mr. ImpressiveWrap chose ‚THAT‘S A WRAP‘ as slogan. Brian left nothing to chance with the 20 inch Savini wheels, just like the coilovers by KW suspension. Mike from CRZYENG.com added his personal touch to the already aggressive LB kit to finish it off.


Vor gut 2 Jahren verklebte Jeffery noch eine Art Chrome/Silber-Folierung, die wie die aktuelle candyrote Folie im gebürsteten Look eher selten auf Fahrzeugen zu sehen ist. Genau aus diesem Grund wählt Mr. ImpressiveWrap den Slogan „THAT´S A WRAP“, da durch die vorherrschenden Effekte der Großteil an Schaulustigen eher auf eine hochwertige Lackierung tippt. Bei den 20 Zoll Savini-Rädern überließ Brian hingegen nichts dem Zufall, so auch bei dem Gewindefahrwerk aus dem Hause KW-Suspension. Mike von CRZYENG.com hingegen verpasste dem sonst schon aggressiv dreinschauenden LB-Kit noch seine ganz persönliche Note. @1d0p3_sc


n g i s e d e W ! s t e e r t s e h t for

STREET STYLEZ

// 1STGARAGE

Unsere komplette Kollektion ist erhältlich im offiziellen Onlinestore unter: www.top-secret-stylez.com

designed by www.kimadesign.de


TOP SECRET TUNING THE RULES OF ENGAGEMENT

You have a car, you have money, you like it fast!

www.top-secret-tuning.com www.facebook.com/topsecretcom

TOP SECRET STYLEZ PRESENTS THE COLLECTION NO.1 We design for the streets!

www.top-secret-stylez.com www.facebook.com/topsecretstylez


photo credit: FLG-tLt Media team | trevor thompson

Hamburger Jung


Josh Sherwin Esfahani, 26 years old and born in Hamburg, where he only spent his first 24 months, made his way from North California to the South about 2 years ago, to try his luck. In the time before, Josh gathered the required experience and expertise at BecauseBags in San Jose but it quickly became obvious to him that he would have to go where most big brands have their headquarters, which is without a doubt the Orange County area south of Los Angeles.

Josh Sherwin Esfahani, 26 Jahre alt und in Hamburg geboren, wo er aber nur seine ersten 24 Monate verbrachte, machte sich vor gut 2 Jahren auf dem Weg von Nordkalifornien in den Süden, um da sein Glück zu finden. In der Zeit zuvor sammelte er die nötigen Erfahrungen im Hause Becausebags in San Jose, aber schnell war für ihn klar, dahin zu gehen, wo sämtliche große Firmen ihren Hauptsitz haben und dies ist zweifelsfrei das großflächige Gebiet von Orange County im Süden von Los Angeles.


Costa Mesa, just across from the John Wayne Airport, is where he runs one of the hottest stores in the country, earning himself a reputation over the past 2 years for which others would take decades. Monday to Sunday there‘s almost no moment where you wouldn‘t find Josh at Boden Autohaus, where he even tends to sleep when things become too stressful. By his side, almost his shadow, is Trevor. Both looked and found eachother and give the company so much personality, without losing sight of the important things...the way to becoming the number 1 creator of high-end vehicles, vehicles of the #bodenarmy.


In Costa Mesa, vis-a-vis zum John Wayne Airport, führt er einen der angesagtesten Läden des Landes und hat sich in den zurückliegenden 2 Jahren einen Ruf erarbeitet, für den andere Firmen Jahrzehnte benötigen. Von Montag bis Samstag gibt es kaum einen Moment, in dem er nicht im Boden Autohaus anzutreffen ist und wenn es an manchen Tagen zu stressig wird, nutzt er seinen Laden auch gern als Schlafgelegenheit. An seiner Seite folgt ihm Trevor wie sein eigener Schatten. Beide haben sich gesucht und gefunden und geben dem jungen Unternehmen so viel an Persönlichkeit, ohne dabei das Wesentliche aus den Augen zu verlieren, den Weg, die Nummer 1 zu sein, was das Kreieren von hochwertigen Fahrzeugen betrifft, Fahrzeuge der #bodenarmy.

boden_autohaus


photo credit: FLG-TLT Media Team | Trevor Thompson

XS MAG: Josh, about a year ago you told us that your wish is to grow further. What happened to that, when is the move? JOSH: Actually I‘ve decided to stay in Costa Mesa. I feel comfortable and at home here now. All my clients like it and we‘re renting some extra storage a block away to give us some more space.

XS MAG: Boden Autohaus, a completely German name. How did that come about? JOSH: I was looking for a German name that expressed the word ‚low‘. This wasn‘t just about air suspension but also static and everything else that slams a car to the ground. XS MAG: Where do you see the difference in the US, specifically California, and the rest of the automotive world?

XS MAG: Do you still remember your beginning in Costa Mesa? JOSH: Oh yea, very well. I started out doing wrapping and wanted to get into suspension as quickly as possible. Shortly after, Trevor joined my team...I can‘t imagine doing it without him and he‘s responsible for many of the Boden Autohaus media appearances.

JOSH: I have to admit...my focus lies on SoCal alone and I try to focus on doing my job instead of looking further.


XS MAG: Josh, du erzähltest uns vor gut einem Jahr, dass es dein Wunsch wäre, weiter zu wachsen. Was ist daraus geworden, wann folgt der Umzug? Josh: Eigentlich habe ich mich dazu entschieden in Costa Mesa zu bleiben. Hier fühle ich mich wohl und hier bin zu Hause. Alle meine Kunden mögen es und um den fehlenden Platz auszumerzen, haben wir noch ein großes Lager einen Block entfernt angemietet. XS MAG: Kannst du dich noch an deine Anfänge hier in Costa Mesa erinnern? Josh: Oh ja, sehr gut sogar. Ich startete mit dem Folieren und wollte im Fahrwerksbereich so schnell wie möglich Fuß fassen und kurz darauf kam Trevor in mein Team, der seitdem nicht mehr wegzudenken ist und für sämtliche Mediaauftritte vom Boden Autohaus verantwortlich ist.

XS MAG: Boden Autohaus, ein komplett deutscher Firmenname. Wie kam es dazu? Josh: Ich suchte nach einem deutschen Namen, welcher das Wort ‚Tiefe‘ verkörpert. Hierbei geht es nicht allein nur um Air Suspension, sondern ebenfalls um ‚Static‘, halt alles, was ein Fahrzeug auf den Boden drückt. XS MAG: Was ist für dich der Unterschied zwischen Amerika, speziell Kalifornien, und dem Rest der automobilen Welt? Josh: Ich muss gestehen, dass mein Fokus allein auf Südkalifornien liegt und ich weniger darüber hinausschau, sondern ich hier vor Ort täglich versuch, gut meinen Job zu machen.


XS MAG: Where do you see your future wishes and goals when you look a few years ahead? JOSH: Definitely on quality. 10-12 major builds across the year and that on the highest possible level. Maybe one day a shop in Texas, which to me seems to be an interesting market.

JOSH: The current S-class that was at SEMA and my Prior kitted Audi R8 from last year for sure. XS MAG: Josh, do you have a ‚place to be‘? JOSH: Southern California and some day Dubai, but more importantly Wörthersee in Austria where I will hopefully make it to in 2017.

XS MAG: Looking back, do you have a favourite as far as builds are concerned?


XS MAG: Wie sehen deine Ziele und Wünsche aus, wenn du ein paar Jahre in die Zukunft blickst?

XS MAG: Gibt es rückblickend einen Favoriten, was die ganzen Umbauten betrifft?

Josh: Ganz klar auf die Qualität. 10 - 12 richtig große Umbauten über das Jahr gesehen und diese dann auf allerhöchstem Level.Vieleicht eines Tages noch einen Shop in Texas, das scheint mir ein sehr interessanter Markt.

Josh: Die aktuelle S-Klasse von der Sema und sicher auch mein Audi R8 mit Prior-Kit aus dem vergangenen Jahr.

XS MAG: Josh, gibt es für dich einen ‚place to be‘? Josh: Südkalifornien und irgendwann einmal nach Dubai, aber viel wichtiger wäre mir der Wörthersee in Österreich und vielleicht schaff ich es 2017 endlich mal dahin. boden_autohaus


AP CLUB - THE WORLD OF TUNING Jetzt mitmachen und ap Club-Mitglied werden. Beantrage noch heute Deine kostenlose Mitgliedschaft im ap Club und nutze die vielseitigen Clubvorteile. Die hochwertige ap Club-Card öffnet dir die Türe zur „world of tuning“. • Reduzierter/kostenloser Eintritt zu verschiedenen Tuning Events • Mehr Informationen von der Tuning Szene • Rabatte bei ap Club Partnerbetrieben • Exklusive Gewinnspiele • Spezielle Club-Mitgliedsangebote auf viele ap Produkte • Fahrzeugvorstellung im Blog • Bevorzugte Teilnahme an Club Events • Und vieles vieles mehr… Anmeldung sowie weitere Informationen unter: www.apclub.de


ap Gewindefahrwerk fuer passat r36 Permanenter Allradantrieb, 3,6 Liter Hubraum und 300 PS – der VW Passat R36 war als Limousine und Variant (Kombi) ein echter Sportler mit viel Understatement. Ab sofort hat ap Sportfahrwerke für den vom Frühjahr 2008 bis Ende 2010 erhältlichen R36 das beliebte ap Gewindefahrwerk im Angebot. Das nur 549 Euro kostende Gewindefahrwerk sorgt an beiden Achsen des bereits ab Werk tiefergelegten VW Passat R36 für eine Tieferlegung von bis zu 45 mm. Alternativ ist das ap Gewindefahrwerk für alle „normalen“ VW Passat der B6-Baureihe (Baujahr 2005 - 2010) ebenfalls zum Preis von 549 Euro im Angebot und sorgt hierbei für eine Tieferlegung von bis zu 65 mm. Mehr unter: www.ap.de

Das ideale Geschenk - ap kalender 2017 Der neue ap Kalender 2017 hebt sich durch seine einzigartigen Motive aus dem ap Shooting 2016 von zahlreichen Kalendern ab und präsentiert zahlreiche Locations, unterschiedliche Szene-Fahrzeuge und mit am Start sind natürlich auch die heißen ap Girls. Der ap Kalender ist das perfekte Geschenk – nicht nur für ap Fans! Exklusiv für alle Kunden und Interessenten bieten wir den Kalender zu einem Superpreis von 12,00 € inkl. MwSt. (zzgl. 6,50 EUR Fracht) an. Der Kalender ist das ideale Geschenk und ein Muss in jeder Werkstatt. Den Kalender gibt es ab sofort in unserem Onlineshop http://www.ap.de/ap-ap-bildkalender-2016.html oder per Mail an info@ap.de. Gerne kann dieser auch auf der Essen Motor Show zu einem Sonderpreis erworben werden. Dieser kann dann auch gleich an unserem Messestand A106 in Halle 2 von den ap Girls signiert werden.

Über 15 Jahre Fahrwerkserfahrung ap Sportfahrwerke GmbH · Kochstraße 17a · 74405 Gaildorf · Tel.: +49 (0) 7971 / 912 21 24

GERMAN ENGINEERING

LIKE US ON FACEBOOK!


photo credit: Andy Füllborn


A perfectly normal daily situation on the German Autobahn and surely everyone has experienced it. An Audi R8, continuously indicating on the overtaking lane and thanks to the unlimited top speed comfortably on its way even past 250 km/h. Just behind it a totally relaxed MK5 Golf driver, giving a flick of the high beams shortly after, to indicate that he has a bit more reserve left over under the bonnet. We are talking about Patrik Jöchl, who happened to own an R8 just last season, this year going for a Golf to stay down-to-earth. Okay, down-to-earth is probably the wrong phrase for 830hp, but how do you describe a lower middle class Volkswagen that blows most sports cars away with plenty of air left. He himself describes the 830hp as absolutely reliable, although 1000hp would not be a problem if the boost was raised.

Eine ganz alltägliche Situation auf deutschen Autobahnen und sicher von jedem bereits tausend Mal erlebt. Ein Audi R8, durchweg links blinkend auf der Überholspur und dank der Vmax-Aufhebung auch jenseits der 250 km/h unterwegs. Knapp dahinter ein völlig relaxter Golf Mk5-Fahrer, der nach kurzer Zeit mit freundlichster Lichthupe zu verstehen gibt, noch etwas mehr Dampf im Kessel zur Verfügung zu haben. Es handelt sich um Patrik Jöchl, der ganz nebenbei in der vergangenen Saison selbst einen Audi R8 lenkte, aber für dieses Jahr entschied, bodenständiger zu agieren. Gut, bodenständig ist bei Minimum verfügbaren 830 PS sicher der falsche Begriff, aber wie beschreibt man einen Volkswagen der unteren Mittelkasse, der ohne weiteres so jeden Sportwagen in jeder Situation verspeisen würde und hinten raus höchstwahrscheinlich noch Reserven hätte. Er selbst beschreibt die 830 Pferde als absolut standhaft, wobei auch 1000+ PS sicher kein Problem darstellen würden, nur müsste dieser mit noch mehr Ladedruck erzeugt werden und von daher „reicht“ Patrik vorerst das Standhafte.


Patrik knows what he‘s talking about, telling us about his Garrett GTX40 turbo and VR6 crank shaft, limiting the original 3,2 liters to 3,0. The real carbon Ferrari wheels show that Patrik also cares about show, ticking all the boxes without losing sight of the motorsport theme.

Patrik weiß wovon er spricht und erzählt uns unter anderem von seinem Garrett GTX40 Turbolader oder auch von einer VR6-Kurbelwelle, die den originalen 3,2 Liter-Motor auf 3,0 Liter eingrenzt. Bei den Ferrari-Felgen in Echt Carbon indes merkt man Patrik an, auch am Thema Show & Shine nicht vorbeizukommen. So zog er auch bei diesem Thema sämtliche Register, ohne dabei das Thema Motorsport aus den Augen zu verlieren. @pati_r8


dumped.eu Luftfeder

- upgrade von bestehenden gewinde möglich - stahlflexleitung - mehrlagige luftbälge

+

+ mono

- upside-down - gekürtze h&r - optional mit - individuelle a


by d u m p e d

otube

n technik r dämpfer > rebound! (nicht selbst gekürzt!) härteverstellung abstimmung

kontakt österreich Mario Moser-Volgger t +43 676 620 86 28 e info@dumped.eu deutschland Marcus Prösch t +49 177 689 65 01 e info@dumped.eu


photo credit: Mario Klemm

201 6

GATEBIL

On the one side there are countless drift events worldwide and on the other there is Gatebil. It doesn‘t matter which events you‘ve visited beforehand...if you visit Gatebil, you are where the whole elite gathers.

Auf der einen Seite gibt es weltweit unzählige Drift-Events und auf der anderen Seite gibt es Gatebil. Egal, welches Event man im Vorfeld besucht hat, wenn man auf dem Gatebil war, ist man da, wo sich die komplette Elite zusammentrifft. Allein die Motorenauswahl spricht hier schon Bände.


201 6

GATEBIL


The engine choices alone speak for themselves. Almost no car on the grid without a turbo, the engines mostly from Japan or the US. Finding a vehicle under 1000hp over there is like looking for a needle in a hay stack. The good thing about Gatebil is that everyone can take part, which in the end everyone can since you‘re able to join in as co-pilot too! Kaum ein Starter ohne Turbo-Umbau und in den meisten Fällen blickt man auf Spendermotoren von einer Toyota Supra oder US-Motoren. Da muss man Fahrzeuge unterhalb der 1000 PSMarke schon wie die berühmte Nadel im Heuhaufen suchen. Das Gute an Gatebil ist, dass jeder teilhaben darf und letztendlich auch muss. Selbst ohne eigenes Fahrzeug hat man als Co-Pilot die Möglichkeit Platz zu nehmen. gatebil_official


the ďŹ r s t e v e r ...

b ol ted modul ar al umin um dot approv ed v al v e-in tegrated ...air tank

ENDO.ACCUAIR.COM


MULT IP LE US P A T E NT S P E NDING


photo credit: Peter Herforth | Urban Style PhotograďŹ e

Baby Baby


Throwing an eye catcher into the car scene pond just before the end of the season requires balls. An eye catcher that quickly makes the rounds, even more. Fair enough, Kerstin Kreis will have a hard time growing some balls, but she doesn‘t need to, since claiming this stanced Z4 as her own brings maximum respect. Looking back at Kerstin‘s car history, including a Polo with G60 turbo motor, you‘ll quickly realize that this isn‘t your average Z4. It wouldn‘t have been possible without some sort of male support though, where Dani Zedl and Peter Herforth added their input to the brainstorming.

So kurz vor dem Saisonende einen Eyecatcher in den Szeneteich zu werfen, bedarf sicherlich Eier. Dann noch solch einen Eyecatcher, der im Handumdrehen die Runde macht, noch viel mehr. Gut, Kerstin Kreis hat es schwer, genau diese Eier zu präsentieren, braucht sie auch gar nicht, denn als Frau solch einen abgestancten Z4 sein Eigen zu nennen, bringt ihr maximalen Respekt. Dass dies keine Eintagsfliege ist, zeigt ihre Historie, wo unter anderem auch ein Polo mit G60-Turbomotor auftaucht. Ganz aber ohne männlichen Support ging es dann doch nicht. So standen ihr Dani Zedl und Peter Herforth beim Brainstorming zur Seite.


Not only now but also during the year, they all support each other and have presented a whole bunch of cars of equally great quality under the ‚Ballers. flag‘. The Ballers crew tends to choose wheels that are far from off-theshelf, just like Kerstin. MB Polish customized the OZ Breyton centers to suit and added the necessary shine. 9,75 and 10,75 wide with +13 and +7 offset means fitment at its finest. Well....that‘s Ballers...

Auch über das Veranstaltungsjahr hinaus halten alle zusammen und zeigen unter der „Ballers-Flagge“ eine ganze Reihe an Fahrzeugen auf selbigem Niveau. Bei Ballers stecken überall Räder drauf, die es so ganz und gar nicht im Zubehörregal zu finden gibt. So auch bei Kerstin, wo MB Polish OZ BreytonSterne aufs Maß schneiderte und auch den nötigen Glanz dabei nicht vermissen ließ. 9.75 und 10.75 Zoll liest es sich dann auf dem Papier und bei Einpresstiefen von 13 an der Vorder- sowie 7 für die Hinterachse erreicht man ein Fitment der Meisterklasse. Ballers halt … Tweetybmwz4


photo credit: Mark rodway | mrpix_vagroots

2016

Another year, another couple of Ultimate car shows. Ultimate Dubs for VW and Ultimate Stance for, er, stanced cars. Welcome ladies and gentlemen to our Ultimate Stance show coverage. It‘s October and we’re at Ultimate Stance, everyones favourite end of season UK show. As the autumn leaves fall outside, Ultimate Stance gives us all one last chance to have a poke around this years modified show cars before they hibernate back to their garages over winter.


Wieder ist es Herbst in Europa und wieder verschlägt es uns nach Telford/England. Nach Ultimate Dubs im Frühjahr, allein für die VAGFraktion, folgt mittlerweile traditionell Ultimate Stance, offen für alle Marken. Es ist Oktober und wir schlendern durch die Hallen von Ultimate Stance, dem wohl beliebtesten Saisonschluss in England. Hier trifft sich einmal mehr die komplette Elite des Königreiches und selbst Delegationen aus Frankreich oder auch den Beneluxstaaten gaben sich die Ehre.


2016

Ultimate Stance is an event which bills itself as “the premium Indoor event for the UK & Europe‘s ultimate stanced cars”, and it always throws a curveball or two. To be honest, this indoor show is a beacon of warmth in an otherwise cold, wet and windy UK setting. Dean and his team of organisers do a great job laying on a glossy event whilst putting a roof over our heads for the weekend, which never fails to provide a debauched (and rather boozy) Saturday night at the hotel bar. Good preparation for having a good poke around the cars on the Sunday, naturally.

www.muecke-carbon-gfk.de


Wie auch schon in den vergangenen Jahren, lag das Niveau gerade im Indoor-Bereich extrem hoch. Selbst im Außenbereich hebt sich dieses von Show zu Show, nur zeigt sich hier das nasskalte britische Wetter als Spielverderber. Dean und sein Orgateam leisten einen großartigen Job und ernten hierfür europaweit den verdienten Respekt. Nur was am Samstagabend vor dem eigentlichen Event an der Hotelbar abging, bleibt einzig und allein eine Geschichte unter den anwesenden Personen. ultimate_dubs_uk

info@2s-performance.de • www.2s-performance.de


photo credit: Andy Füllborn


BACK TO THE

FUTURE


It‘s still an absolute phenomenon that the whole first fleet of widebody brands, like Rauh-Welt Begriff, Rocket Bunny, Voomeran or Liberty Walk, originate from the land of the rising sun. How could it be otherwise then, that the owners also go pretty wide with their own cars. Wataru Kato has a passion for real classics from the far east, occasionally appearing on his Instagram feed.

Es ist nach wie vor ein absolutes Phänomen, die komplette erste Garde an Widebody-Firmen wie Rauh Welt Begriff, Rocket Bunny, Voomeran oder eben auch Liberty Walk stammt aus dem Land der aufgehenden Sonne. Wie soll es dann anders sein, dass alle Eigentümer mit ihren Fahrzeugen ebenfalls enorm in die Breite gehen. Wataru Kato hat zusätzlich noch einen Hang zu echten Klassikern aus Fernost und so tauchen des Öfteren mal Liebhaberstücke in seiner InstagramTimeline auf.


Sure, he needs his Aventador for the massive worldwide presentations but for this year‘s SEMA show he fell in love with a true lady. A Datsun S30 Fairlady from the year 1952 to be precise, which received Kato San‘s full attention over the past few months.

Klar, für die gewaltigen Präsentationen weltweit braucht er Fahrzeuge wie sein Lamborghini Aventador, aber gerade für die zurückliegende SEMA-Show verliebte er sich in eine wahre Lady. Datsun S30 Fairlady aus dem Jahre 1952, um es genauer zu beschreiben, und diese Dame bekam in den zurückliegenden Monaten die volle Aufmerksamkeit von Kato-San.


He wanted to keep the classic character at all cost, widening the original wheels to 10,5“ and 12“. Rare 245/525/15 motorsport tyres were mounted and to complete the ensemble, he of course went for a kit from his own catalog. The same goes for the interior. Extremely narrow PRE racing seats, classic 3-spoke steering wheel and a Pioneer cassette player round up Kato‘s journey through time nicely.

Er wollte an allen Punkten den klassischen Charakter behalten und so wurden beispielsweise originale Felgen auf 10.5 Zoll und 12 Zoll aufgeschweißt. Auf diese ließ er seltenste Rennsportreifen in den Dimensionen 245|525|14 ziehen und um dieses Ensemble perfekt zu verpacken, wählte er selbstverständlich einen Kit aus seiner Hand. Im Innenraum das selbige Bild. Extrem schmale PRESportsitze, klassisches Dreispeichen-Lenkrad und ein Kassettenlaufwerk aus dem Hause Pioneer runden hier Katos persönliche Zeitreise gnadenlos ab. libertywalkkato


®



XS MAG - Das Online Tuning Magazin