__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Unabhängig · Bürgernah

Informationen · Themen · Trends · Rund um die Donaustadt

www.perle-tuttlingen.de

 April-Mai 2021 I Nr. 65

Stadtmagazin Tuttlingen RÄTSEL FÜR PERLE-LESER

Mitmachen und gewinnen !

PROTUT-Gewinnspiel zum Corona-Lockdown Landkreis jetzt Pflege-Modellkommune

Schutzgebühr 2,50 € – Verlag AVi Medienverlag GmbH – 11. Jahrgang

Laufevent „run&fun“ erneut abgesagt

Tuttlingen testet vielerorts Bürger nutzen Angebote


Kreuzworträtsel mit Gewinnchance

L E S E R A K T I O N E N / R ÄT S E L

So einfach geht’s:

r äts e ls pass

Rätseln Sie mit und schicken Sie die Lösung unter dem Stichwort „Perle-Rätsel“ per E-Mail (leseraktion@perletuttlingen.de) oder Postkarte an: AVi Medien­verlag GmbH Dreifaltigkeitsbergstr. 27 78549 Spaichingen Unter allen richtigen Einsendungen (mit kompletter Adresse) verlosen wir eine Perlenkette.

Auflösung Heft: März 2021: Autofahrt

Gewinner:

Ursula Storz, Tuttlingen

Einsendeschluss: Mittwoch, 19.05.2021

z

Lösungswort:

zepf-werbung.de

Stadtmagazin Tuttlingen

Liebe Tuttlingerinnen und Tuttlinger, liebe Leserinnen und Leser,

K ANZLEI S CHÖN B EAT E S C H Ö N Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Weimarstraße 57 78532 Tuttlingen Tel. 07461 / 96 6 37 37 www.kanzleischoen.de

schon über ein Jahr beeinflusst die Corona-Pandemie unseren Lebensalltag. Die sogenannte dritte Welle hat uns aktuell in Deutschland fest im Griff. Aber zum Glück stemmt sich ein Großteil der Bevölkerung gegen weiter hohe Virus-Inzidenzzahlen. Vor allem sind die Verantwortlichen in Politik, Medizin und Pharmazie gefordert, alles Mögliche im Kampf gegen das Virus zu unternehmen. Hoffnungen auf weniger Corona-Erkrankungen und einen wieder normaleren Lebensalltag machen die besser in die Gänge gekommene Virus-Impfschutzaktion und die überall im Land sehr großen Anstrengungen zu CoronaSchnelltestungen. „Tuttlingen testet“, so ruft auch die Stadt Tuttlingen ihre Bürger zu Schnelltests auf und macht dazu ihre Hausaufgaben mit Einrichtungen von Schnellteststationen und den Einsatz von erklärenden Test-Apps vorbildlich. Das hat uns mit begeistert und auch motiviert, das Titelthema wie Titelbildmotiv der vorliegenden April-/Mai-Ausgabe des Perle Stadtmagazins Tuttlingen unter das „Testmotto“ zu stellen. Unser Verlagsteam hat trotz anhaltendem Corona-Lockdown auch wieder alles unternommen, um Ihnen eine bunte wie informative neue Stadtmagazinausgabe zu präsentieren. Für die möglich gewordene Ausgabe gilt ein Dankeschön an unsere treuen und neuen Anzeigenkunden in der Stadt Tuttlingen, dem Landkreis Tuttlingen und der ganzen Region. Ihnen wünschen wir viel Lesevergnügen und beste Anregungen. Einen guten Start in den Wonnemonat Mai und schöne Pfingsten Herzlichst Anton A. Villing sowie Mediateam und Redaktion des Perle Stadtmagazins

www.perle-tuttlingen.de I www.avi-medienverlag.de Impressum

Herausgeber: AVi Medienverlag GmbH, Geschäftsführer, Dipl.-Journ./Dipl.-Ing. Anton A. Villing, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, www.avi-medienverlag.de

Mediaberatung / Insertionen: Tel.: 07424 / 958265-0, anzeigen@perle-tuttlingen.de Grafik / Layout: Rainer Zepf, Denise Mein Druck: braun druck & medien GmbH Titelbild: Anton A. Villing


S tan d ort T u ttlin g en / L an d kreis

Neuer Nahkauf-Markt im Parkhaus

FÜR DEN FRÜHJAHRSPUTZ WAR DER BAUHOF in der Tuttlinger Innenstadt und Fußgängerzone unterwegs. „Durch die Aktion wollen wir in der trostlosen Zeit die Stadt sauber, bunt und freundlich präsentieren“, betonte Bauhofleiter Gerd Rudolf. Die Stadtreinigung war mit sechs Mann im Einsatz und reinigte neben den Pflastersteinen auch die Sitzbänke und die Mülleimer in der Fußgängerzone. Mitarbeiter waren auch in den Grünanlagen unterwegs (unser Bild), um dort Blumen zu pflanzen für eine blühende Blumenpracht über die Frühlings- und Sommermonate. Foto: Stadt Tuttlingen

Arbeitsvertrag vor dem Examen Tuttlingen / Landkreis (mm). Schon jetzt halten sie ihren Arbeitsvertrag zum Berufsanfang nach der Ausbildung in der Hand: Die Auszubildenden des letzten Lehrjahres in der Pflege am Klinikum Landkreis Tuttlingen. Sie haben sich bereits vorzeitig dafür entschieden nach ihrem Examen im Sommer am Klinikum zu bleiben. „Wir freuen uns ungemein darüber, dass unsere Auszubildenden in der Pflege an unserem Klinikum bleiben möchten. Und dies obwohl sie als top ausgebildete Pflegekräfte von anderen Krankenhäusern und Pflegeinstitutionen außerordentlich umworben werden“, betont der Personalleiter des Klinikums, Oliver Butsch. Ab Oktober 2021 haben die dann examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger für einen unbefristeten Arbeitsvertrag am Klinikum Landkreis Tuttlingen unterschrieben. „Welche Station in der Ausbildungszeit am besten gefallen hat oder ob es in Richtung Zentrale Notaufnahme oder Intensivstation gehen soll, haben viele der Azubis schon vor Augen. Manche planen auch eine Weiterbildung, die wir natürlich gerne unterstützen“, ergänzt Pflegedienstleiterin Irma Heine-Penning.

Radwegbau: Kreisstraße gesperrt Kolbingen / Landkreis (mm). Die Kreisstraße 5925 zwischen Kolbingen und Bärenthal bleibt voraussichtlich bis zum Freitag, 7. Mai 2021, wegen eines Radwegebaus und dem Einbau einer Querungshilfe voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über Mühlheim und Fridingen nach Bärenthal umgeleitet. Der Landkreis Tuttlingen baut im Auftrag der Gemeinde Kolbingen entlang der K 5925 einen Radweg mit einer Länge von etwa 350 Metern sowie eine Überquerungshilfe am Ortseingang Kolbingen. Der Radweg stellt ARTHUR & CHRISTA WENKERT den Lückenschluss der RadWaaghausstr. 12 verkehrsverbindung zwischen 78532 Tuttlingen Kolbingen und Bärenthal dar. Tel. + Fax 07461/78465 Die Arbeiten haben bereits im s.werkstaettle@gmx.de Jahr 2020 begonnen.

w w w. b r a u n - m e d i e n . n e t info@braun-medien.net

Tuttlingen (mm). Ins Erdgeschoss des Parkhauses am Seltenbach zieht wieder Leben ein. Voraussichtlich zum 1. Juli 2021 wird Albert Schnee dort einen Nahkauf-Markt eröffnen. Jüngst unterzeichneten er und SWT-Geschäftsführerin Dr. Branka Rogulic die Mietverträge. 12.000 Artikel auf einer Fläche von 780 Quadratmetern wird Schnee dort künftig anbieten. Die Tatsache, dass das Geschäft komplett barrierefrei ist, dass ein Parkhaus im Haus selber und eine Bushaltestelle vor der Haustüre sind, erleichterte dem Geschäftsmann aus dem Raum Stockach hier einen weiteren Standort zu eröffnen. Bereits jetzt betreibt Schnee die zur ReweGruppe gehörenden Nahkauf-Märkte am ZOB (Obere Hauptstraße 18), in Wurmlingen und Seitingen-Oberflacht. Am Seltenbach wird er ein größeres und regionaler geprägtes Sortiment anbieten. Den Standort am ZOB wird er beibehalten. Der Schwerpunkt wird hier dann noch stärker als bisher bei internationalen Spezialitäten liegen. Die Stadtwerke Tuttlingen GmbH als Besitzerin des Gebäudes nimmt den Einzug des neuen Mieters zum Anlass, auch selber in die Immobilie zu investieren. So wird die Fassade demnächst neu gestaltet, außerdem wurde neue Klimatechnik eingebaut. OB Michael Beck war bei der Vertragsunterzeichnung sehr erfreut über die Entwicklung. „Die Nahversorgung in der Innenstadt wird so deutlich verbessert.“

Motorradsaison: Polizei kontrolliert Konstanz / Tuttlingen (mm). Mit den ersten warmen und sonnigen Frühlingstagen beginnt auch die alljährliche Motorrad-Saison. Bereits im März nutzten heuer einige Motorradfahrer das schöne Wetter und begaben sich auf ihre motorisierten Zweiräder. Für den einen oder anderen Biker, aber auch für die ein oder andere Motorradfahrerin, blieben laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz die ersten Ausfahrten nicht ohne Folgen. So mussten von der Polizei schon erste Motorradunfälle, teils auch mit Verletzten bearbeitet werden. Um möglichst solche Unfälle zu vermeiden - die oft mit schweren Folgen für die Biker einhergehen - appelliert das Polizeipräsidium an die Motorradfahrer und mahnt zur besonnenen und vorsichtigen Fahrweise, nicht nur zu Saisonbeginn. Aber auch die Autofahrer und anderen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die nun wieder am Verkehr teilnehmenden Biker und deren Besonderheiten zu achten, wie die leicht zu übersehende schmale Silhouette, die möglicherweise unterschätzte Geschwindigkeit der Motorräder und die fehlende „Knautschzone“ der Biker und Bikerinnen. Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Polizei - insbesondere an den neuralgischen Stellen und beliebten Motorradstrecken - entsprechende Kontrollen durchführen. Dabei werden nicht nur die Einhaltung bestehender Geschwindigkeitsbeschränkungen, sondern auch der technische Zustand der verwendeten Zweiräder überwacht. Verstöße werden konsequent geahndet. Die Unfallzahlen der letzten Jahr unterstreichen die notwendigen Polizeikontrollen. So wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz für das Jahr 2020 insgesamt 323 Motorradunfälle verzeichnet, 2019 waren es noch 312, somit stieg die Zahl um 3,5 Prozent.

U n s e r e Produkte zu Ihrer Unterstützung

ES ist NIE zu SPÄT! April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 3


#tuterleben

L I E F E R - U N D A B H O L S E RV I C E : W I R S I N D F Ü R S I E DA !

Innenstadt stärken

Tuttlingen (mm). Über 2.600 Bürger wurden bislang nach einer Bilanz der Stadtverwaltung, die nach Ostern erfolgte, in den städtischen Schnellteststationen registriert. Dabei fielen 33 positive Fälle auf – die dadurch umgehend in Quarantäne gehen konnten. Neue zusätzliche Teststationen wurden jüngst wie die Stadtverwaltung mitteilt in der Feuerwache Tuttlingen sowie in der SWT-Infobar (Rathausstraße, vor allem für Marktbesucher und Marktbeschicker) eingerichtet. 2.608 Tests wurden in den Teststationen TuWass und Stadthalle sowie in den Testmobilen genommen. Den Löwenanteil macht dabei die Station am TuWass aus, die auch als erste in Betrieb ging. Hier ließen sich bereits 1.863 Menschen testen, 27 davon waren positiv. In der Station in der Stadthalle gab es bisher 429 Tests, darunter 6 positive. In den Testmobilen waren es bis nach Ostern 261 Tests, hier war bisher keiner positiv. Für die nächste Zeit rechnet Carla Warnick, die die städtische Teststrategie koordiniert, mit steigenden Nutzerzahlen „Die Angebote werden von Tag zu Tag mehr wahrgenommen“, berichtet sie. Aus diesem Grund hat die Stadt auch das weitere Testzentrum in der Feuerwache ermöglicht. Zu den städtischen Teststationen bieten auch örtliche Apotheken und Gesundheitsdienstleister Testmöglichkeiten an (siehe auch Titelbildmotiv dieser Perle Stadtmagazinausgabe). Die Stadt hat hinzu für die Teststrategie die Test-App „Smart Health Check“ auf dem städtischen Youtube-Channel eingerichtet. Wer sie auf sein Handy lädt, bekommt das Ergebnis direkt aufs Handy übermittelt. Außerdem kann man Termine im Voraus buchen. INFO Im Überblick alle Corona-Teststationen der Stadtverwaltung und die Öffnungszeiten im Überblick: Drive-in-Testzentrum im Bereich TuWass/Mühlau Sporthalle: dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr; Teststation in der Stadthalle: montags bis freitags, jeweils von 12 bis 15 Uhr, sowie samstags von 10 bis 14 Uhr; Feuerwache Tuttlingen: montags, mittwochs und freitags von 17 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr; Testmobile von Montag bis Freitag nach folgendem Fahrplan: Nendingen, Donau Halle: 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr; Auferstehungskirche (Nordstadt): 9 Uhr bis 10 Uhr; Parkplatz am Freibad: 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr; Eßlingen, Pfarrscheuer/Am Rathaus: 12.30Uhr bis 13.30 Uhr; Möhringen, Angerhalle: 14 Uhr bis 15 Uhr; Versöhnungskirche (Lohmehlen): 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Mehr auch unter www.tuttlingen.de.

Tuttlingen (mm). Die Stadt Tuttlingen startet gemeinsam mit PROTUT eine Aktion zur Stärkung der Innenstadt in Corona-Zeiten. Außerdem kommt die Stadt den Wirten in Sachen Außengastronomie entgegen. Ein Drei-Punkte-Programm stellte Wirtschaftsförderer Simon Gröger in der jüngsten Sitzung des Verwaltungs- und Finanzausschusses vor. Alle drei sollen dazu beitragen, den coronageschädigten Handel zu stützen. Insgesamt 30.000 Euro stellte der Gemeinderat dafür bereits im Rahmen der Haushaltsberatungen im Dezember zur Verfügung. Zumindest zwei der Projekte davon sollen auch langfristig wir-ken – gerade auch mit Blick auf die wachsende Konkurrenz des Online-Handels. Konkret geht es um drei Maßnahmen: Eine digitale Plattform soll künftig alle Online-Auftritte Tuttlinger Händler und Gastronomen bündeln. Lieferservices und Onlineshops sollen ebenso in einem gemeinsamen Umfeld präsentiert werden wie besondere Aktionen. Dafür soll die bewährte Marke #tuterleben wiederbelebt und genutzt werden. Um die im Vergleich zu überregionalen Onlineshops größere räumliche Nähe zur Kundschaft besser zu nutzen, soll ein gemeinsamer Tuttlinger Lieferservice aufgebaut werden. Die Idee dahinter: Tuttlinger Geschäfte können auf den Service zurückgreifen, um Bestellungen möglichst schnell ausliefern zu können. Wie die digitale Plattform ist auch dieses Projekt sowohl für die Coronazeit als auch für die Zeit danach gedacht. Gezielt für die Phase nach dem Lockdown ist der dritte Baustein konzipiert: Hier werben Stadt und PROTUT unter dem Motto „Tuttlingen blüht auf“ gemeinsam für Ausgabe Stadtmagazin den Einkauf in den wiedereröffneten Geschäften, einzelne Geschäfte Tuttlingen Kunde können besondere Wieder-Begrüßungsaktionen für die Kundschaft bewerben. In der gleichen Sitzung empfahl der Ausschuss auch, den Anzeige von Corona schwer getroffenen Gaststätten bei der AußengastronoFarbe mie entgegen zu kommen. Auf die sonst für die gewerbliche Nutzung öffentlicher Flächen erhobenen Gebühren wird in diesem Jahr verzichtet, außerdem sollen Genehmigungen generell großzügiger erteilt werden. Entlastet werden sollen auch die 56 Händler, die regelmäßig den Wochenmarkt beschicken: Als Entschädigung für die kurzfristige Absage eines Markttermins im letzten Herbst verzichtet die Stadt für ein halbes Jahr auf die in diesem Zeitraum sonst auflaufenden Marktgebühren in Höhe von 30 000 Euro.

Unabhängig · Bürgernah

Bürger nutzen Schnelltest-Stationen

Bleiben Sie gesund.

PROFESSIONAL GLAS & GEBÄUDEREINIGUNG

Möhringer Straße 10-12, Tuttlingen Telefon: 0 74 61/936 70 www.martin-raumdesign.de

Hardtstraße 2, 78597 Irndorf Tel.: 07466-257, info@alba-moebel.de www.alba-moebel.de

Meisterbetrieb, Staatl.gepr. Desinfektor

Salzstr. 22, 78532 Tuttlingen Tel. 0 74 61/7 73 68, infos@t-ermis.de

Gesundheit im Zentrum

EIN TEIL UNSERER VIELEN LEISTUNGEN:  Großes Kosmetik- und Körperpflegesortiment  Medikationsmanagement (ATHINA-Apotheke)  Anmessen von Kompressionsstrümpfen  Homöopathie und Naturheilkunde (Phytothek)  Verleih von Babywaagen und Milchpumpen  Kostenloser Lieferservice Bestellungen online oder per App:

d freundlicher Ihr k ompetenter un Gesundheit! e Partner rund um di

Apotheker Jürgen Kohler e. K. Rathausstr. 2 | 78532 Tuttlingen Tel. 07461 9468-0 | Fax 07461 9468-88 | info@rathaus-apotheke-tuttlingen.de | www.rathaus-apotheke-tuttlingen.de 4 April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

www.tuterleben.de

Apri Prof 45 x 4c


Gutscheine einlösen & gewinnen Tuttlingen (mm). Corona zum Trotz: Der Gewerbe- und Handelsverein PROTUT e. V. lädt gerade in den für den Einzelhandel sehr schwierigen Zeiten zum Einkaufen in Tuttlingen ein. Gemeinsam mit dem Citymanagement der Stadt Tuttlingen hat PROTUT daher ein Gewinnspiel organisiert. Monatlich – von April bis Juni – werden unter den Einreichern der Gutscheine Gewinne im Wert von je 300 Euro verlost. Um die Mitglieder und den Einzelhandel zu stärken, hat der Verein ein einfaches Gewinnspiel auf den Weg gebracht: Wer seit April seine/n PROTUT-Geschenkgutschein/e einlöst, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Lediglich ein kleiner Teilnahmeschein muss dafür in den Geschäften ausgefüllt werden. Und monatlich lockt bis Ende Juni ein großer Gewinn im Wert von je 300 Euro: Für den Monat April (Einreichung bis zum 30. April 2021) verlost PROTUT eine Radbekleidung / Schutzausrüstung von Zweirad-Center Nerz im Wert von 300 Euro. ÜBER EIN NAGELNEUES E-BIKE KANN SICH ANNETTE SCHUMACHER AUS WURMLINGEN FREUEN. Das Fahrrad war der Hauptpreis einer gemeinsamen Verlosung der Stadt Tuttlingen und mehreren örtlichen Fachgeschäften. „Machen Sie Ihren Kassenzettel zum Los“, so lautete das Motto der gemeinsamen Aktion der Stadt und den Händlern, die somit Anreize zum Einkaufen in Tuttlingen gegeben haben. Den Hauptgewinn übergaben jüngst OB Michael Beck (Bild rechts) und Edgar Nerz (links) an Annette Schumacher bei Zweirad Nerz. Das E-Bike der Marke Pegasus hat einen Wert von rund 2.300 Euro. Bei der Preisübergabe wünschte sich OB Beck, dass der Tuttlinger Handel heil durch den Lockdown kommt. Foto: Stadt Tuttlingen

Video-App erklärt Schnelltests Tuttlingen (mm). Als eine der ersten Städte in Baden-Württemberg setzt Tuttlingen bei Corona-Schnelltests in Schulen die SmartHealth-App ein. Die für alle Schüler verpflichtenden Testungen sollen so erleichtert werden. Sämtliche Schüler der Ludwig-UhlandRealschule und der Hermann-Hesse-Realschule hatten als erste die Möglichkeit, zum großangelegten Corona-Schnelltest anzutreten. Auf dem städtischen Youtube-Channel gibt es ein Tutorial-Video.

EINKAUFFEN IN TUTTLINGEN

Stadtmagazin Tuttlingen

EINKAUFEN UND GEWINNEN BEIM www.perle-tuttlingen.de

PROTUT-GEWINNSPIEL www.protut.de SC HE NK GU TS CH EIN GE

KAUF

IN TUTTLIN GE N

www.protut.de

ösen und gewinnen –

einl Einfach PROTUT-Gutschein EINKAUFFEN IN TUTTLINGEN Click & Collect! beim ten -Zei ona Cor auch in TUT monatlich Preise Von April bis Juni verlost PRO im Wert von je

300 Euro!

Im April verlosen wir Radbekleidung / Schutzausrüstung im Wert von 300 Euro. ein/e in einem von

DIE SCHÖNSTE BETTWÄSCHE NÜTZT NICHTS OHNE PFLEGE! • Wir waschen Ihre Bettwaren, vom Kopfkissen bis zum Matratzenbezug • Wir mangeln Ihre Bett- und Tischwäsche • Nutzen Sie unseren Hol- und Bringservice

NEU

In Grubäcker 5 • 78647 Trossingen • T 07425 27084 • www.traumform.de

Lösen Sie Ihre/n PROTUT-Gu EINKAUFFEN INtschTUTTLINGEN Dienstleistern ein. rund 70 Geschäften oder bei

Teilnahmeschein ausfüllen – innen! und mit ein bisschen Glück gew Weitere Informationen in den teilnehmenden Geschäften und auf:

www.protut.de April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 5


L I E F E R - U N D A B H O L S E RV I C E : W I R S I N D F Ü R S I E DA !

Solidus-Fabrikverkauf in neuer Hand Tuttlingen (mm). Nach 27 Jahren im Solidus-Fabrikverkauf in Tuttlingen hat Brunhilde Schlecht den Stab an ihre Nachfolgerin Veronika Berwanger weitergegeben. Die beiden sind sich einig: „Mit einem guten Schuh geht man einfach unbeschwert durchs

Stadtbibliothek nutzt Luca-App Tuttlingen (mm). Nach den aktuellen Corona-Regeln darf die Stadtbibliothek zumindest teilweise weiterhin geöffnet bleiben. Besuche sind allerdings nur nach Voranmeldung und mit Registrierung möglich. Dabei setzt die Stadtbibliothek auf die Luca-App. Das „Click & Meet“-Angebot richtet sich an Besucher, die sich selbst Medien aussuchen möchten oder den Internet-PC nutzen. Dafür werden entsprechende Zeitfenster vergeben. Da die Zahl dieser Zeitfenster begrenzt ist, werden Leser, die nur etwas abgeben oder im Voraus bestellte Medien abholen möchten, darum gebeten wie bisher einen sogenannten „Click & Collect“-Termin zu vereinbaren, der kurzfristig arrangiert werden kann. Möglich ist dies montags bis freitags zwischen 8.30 und 16 Uhr, telefonisch unter 07461 161 246 oder per E-Mail an info@stadtbibliothek-tuttlingen.de. Die ausführlichen Zeitfenster werden als „Click & Meet“-Termine bis auf weiteres dienstags und freitags zwischen 9 und 17.30 Uhr angeboten sowie samstags von jeweils 9 bis 12.30 Uhr. Die Aufenthaltsdauer ist auf eine Stunde begrenzt. Die Termine können über die OnlineTerminvereinbarung der Stadt Tuttlingen unter www.tuttlingen.de/ Terminvereinbarung gebucht werden.

Apotheken-Spende für PROTUT Tuttlingen (mm). Vier Tuttlinger Apotheken unterstützen den örtlichen Einzelhandel in der Stadt. Die kompletten Einnahmen aus dem Eigenanteil, der beim Bezug der FFP2-Masken fällig ist, Im Solidus-Fabrikverkauf übergibt Brunhilde Schlecht (Bild links) den werden an den Gewerbe- und Handelsverein PROTUT e. V. für eine Stab an ihre Nachfolgerin Veronika Berwanger, die sich auf die Neu- und Aktion nach dem Lockdown gespendet, worüber sich das PROTUTStammkunden in den renovierten sowie erweiterten Verkaufsräumen in Vorstandsteam schon jetzt bedankt. Zwei Euro Eigenanteil müssen der Ehrenbergstraße 18 in Tuttlingen freut. Foto: Solidschuhwerk Kunden bei der Einlösung des Bezugsscheins Leben.“ Die Solidschuhwerk GmbH bietet diese für FFP2-Masken bezahlen, mit denen über hochwertigen und bequemen Schuhe nunmehr 60-Jährige und Risikopatienten innerhalb von seit 111 Jahren. Die Kollektionen wurden in den zwei Zeitspannen jeweils sechs dieser Masken Tuttlingen testet. letzten Jahren stetig verjüngt. Trendige Sneaker, beziehen können. Auf Initiative von Andrea robuste Bikerboots und luftige Plateusandalen Föllmer von der Hubertus-Apotheke haben Hier können Sie einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen: sind im Fabrikverkauf in der Ehrenbergstraße neben ihr kurzerhand die Engel-, Rathaus18 die neuen Stars. Immer im Blick bei der Entund Honberg-Apotheke entschieden, diese SWT-Infobar wicklung am Standort Tuttlingen ist die PassEinnahmen für den örtlichen Einzelhandel zu form. So haben alle Schuhe ein herausnehmspenden. „Wir dürfen arbeiten, während die Stadthalle bares Fussbett, Verstellmöglichkeiten und es meisten der Geschäfte unter dem Lockdown Feuerwache Tuttlingen gibt Modelle in verschiedenen Weiten. Neu leiden“, begründen die Inhaber der Apotheken im Sortiment ist auch die Kinderschuhmarke ihre Entscheidung. Mit ihrer Spende möchten Drive-in-Testzentrum am TuWass „Richter“ aus Österreich. Beste Qualität nun sie Solidarität zeigen und dazu beitragen, dass Mobile Teststationen an auch für kleine Füße. Im letzten Jahr wurden es ihren Nachbarn auch künftig gut geht. „Denn verschiedenen Standorten die Räume des Fabrikverkaufs renoviert und dann geht es auch uns gut“, erklären sie. Die erweitert. „So macht das Arbeiten noch mehr Spende soll möglichst für Aktionen verwendet Mehr Informationen dazu Spaß, und wenn es wieder erlaubt ist, können werden, mit denen nach dem Lockdown die und die genauen Uhrzeiten finden Sie auf unserer Homepage unter die Kunden am rustikalen Stammtisch auch Kunden wieder zum Einkaufen im örtlichen www.tuttlingen.de/coronavirus. einen Kaffee oder ein Wasser bei uns trinken“, Handel und damit auch zum Besuch der lokalen freut sich Veronika Berwanger darauf, NeuGastronomiebetriebe animiert werden sollen. und Stammkunden kennenzulernen. Mehr zum Die Stadt Tuttlingen unterstützt die Aktion und Solidschuhwerk unter www.solidus.info. wird den Betrag am Ende aufrunden.

So liebst du Schuhe

AUS LEDERSTRETCH FÜR SENSIBLE FÜSSE

NEUE SUPER LEICHTE SOHLE

6 April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

HERAUSNEHMBARES FUSSBETT

www.tuterleben.de

Jetzt NEU bei Solidus

Wir sind weiterhin für Sie da: Tel.: 07461 / 9612-9667 Ehrenbergstr. 18 | Tuttlingen

Kinderschuhe in bester Qualität

ZU OUTLET PREISEN


Ges u n d heit / G u t betre u t

Landkreis jetzt Pflege-Modellkommune Klinikum setzt auf Beruf und Familie

CHRISTLICHE SOZIALSTATION

US

Wir liefern Mittag- und Abendessen! CHRISTLICHE SOZIALSTATION

US

are

n z u n d Q u a li t ä

t im

e it s w e s e n

Ihr Pflegedienst des Elias-Schrenk-Hauses

sp

ndh

CHRISTLICHE SOZIALSTATION

Weitere Informationen: www.klinikum-tut.de

an

su

Brunnentalstraße 3 | 78532 Tuttlingen | Tel. 0 74 61/180 84-20 IHR PFLEGEDIENST DES ELIAS-SCHRENK-HAUSES info@sozialstation-tuttlingen.de | www.sozialstation-tuttlingen.de

» für unsere Intensivstation » für unser Ausfallmanagement -> flexible Dienstzeiten! » für unsere Stationen

Ge

CHRISTLICHE SOZIALSTATION

• Gesundheits- und Krankenpfleger / Altenpfleger (m/w/d)

TQ

K

US

IHR PFLEGEDIENST DES ELIAS-SCHRENK-HAUSES

Wir bieten Ihnen:  medizinische Leistungen CHRISTLICHE SOZIALSTATION  hauswirtschaftliche Leistungen Ihr Pflegedienst des Elias-Schrenk-Hauses  pflegerische Leistungen  Beratung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

US

Ihr Pflegedienst des Elias-Schrenk-Hauses

Willkommen in unserem Team!

US

familien-freundlichen Arbeitszeitmodellen wie einem Ausfallmanagement in der Pflege, einem Zeitwertkonto für Freistellungsphasen und einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement können Mitarbeiter des Klinikums profitieren. Diese Angebote richten sich aber nicht nur an junge Familien, sondern auch an Menschen in anderen Lebensphasen, in denen zum Beispiel die Pflege von Angehörigen ermöglicht werden muss. Mit der Zertifizierung bestätigt die berufundfamilie Service GmbH erneut die familienfreundliche Ausrichtung des Klinikums. „Unsere Unternehmenskultur, in der die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben tief verwurzelt ist, fördert gerade auch in Krisenzeiten den Zusammenhalt und die Leistungsbereitschaft unserer Belegschaft. Wir werden daher auch in Zukunft nicht nachlassen, um für eine familienbewusste Personalpolitik neue Wege zu gehen und unser Bestes tun, um für unsere Beschäftigten ein attraktiver Arbeitgeber zu sein“, so Personalleiter Oliver Butsch. Erstmals erhielt das Klinikum Landkreis Tuttlingen die Auszeichnung im Jahr 2015.

at

Tuttlingen / Land (mm). In Deutschland sind rund drei Millionen Menschen von einer Herzschwäche betroffen, 50.000 sterben jedes Jahr. Dabei wissen viele nicht einmal, dass sie erkrankt sind. Bei einer Herzschwäche – auch Herzmuskelschwäche oder Herzinsuffizienz genannt – schafft es das Herz nicht mehr, ausreichend Blut durch den Körper zu pumpen. „Die chronische Herzschwäche ist eine Krankheit, bei der die Pumpkraft des Herzens soweit abnimmt, dass nicht mehr genügend Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffe zu Organen wie Gehirn, Nieren oder Muskeln gepumpt wird“, erklärt Prof. Michael Böhm vom UniversiZehn Warnzeichen deuten auf tätsklinikums des Saarlandes in der eine Herzschwäche. Vor allem Informationsbroschüre der Deutauch Bluthochdruck schadet schen Herzstiftung „Das schwache nach der Deutschen HerzstifHerz“. Zehn Warnzeichen weisen tung auf Dauer dem Herzen. demnach auf Herzschwäche hin. Bild-Quelle: Lars Neumann / Getty Images Die Deutsche Herzstiftung rät, bei folgenden Symptomen zu handeln und einen Arzt aufzusuchen: Atemnot, abnehmende Leistungsfähigkeit, rasche Ermüdung, Schmerzen im Brustbereich, unregelmäßiger Herzschlag, Wassereinlagerungen in den Beinen, nächtlicher Husten, Appetitverlust, plötzliche Gewichtsabnahme, Schwindelanfälle, vermehrtes Wasserlassen. INFO Eine chronische Herzschwäche ist oft nicht heilbar, aber behandelbar. Die Therapie zielt darauf ab, das Herz mit Hilfe von bestimmten Medikamenten zu entlasten.

Zum dritten Mal in Folge wurde das Klinikum Landkreis Tuttlingen für seine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. Die verschiedenen familienfreundlichen Angebote werden bereits von vielen Beschäftigten genutzt. Foto: Klinikum

rT r

Herzschwäche ist behandelbar

Tuttlingen / Landkreis (mm). Beruf, Familie und Privatleben unter einen Hut bekommen: Dies macht das Klinikum Landkreis Tuttlingen seinen Beschäftigten auch weiterhin ein Stück leichter. Zum dritten Mal in Folge erhielt das Klinikum deshalb die Auszeichnung zum Audit „berufundfamilie“. Die unterschiedlichen familiengerechten Maßnahmen des Klinikums als Arbeitgeber wurden für diese Zertifizierung in den Blick genommen und geprüft: Von Angeboten wie einer betriebseigenen Kindertagesstätte mit angepassten Betreuungszeiten,

K o o p er ati o n fü

Landkreis Tuttlingen (mm). Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Landkreis Tuttlingen als Modellkommune Pflege beworben. Der Antrag zum Modellvorhaben zur kommunalen Beratung Pflegebedürftiger und ihrer Angehöriger wurde nun am 6. April 2021 seitens des Ministeriums für Soziales und Integration genehmigt. Ziel ist es, in Zeiten des demografischen Wandels, Beratung aus einer Hand anzubieten und jetzt entscheidende Weichenstellungen vorzunehmen. Ministerialdirektor Uwe Lahl lobte die Weitsicht des Landkreises Tuttlingen. Mit der Entscheidung, eine Modellkommune Pflege einzurichten, habe Landrat Stefan Bär nicht nur Mut, sondern vor allem Weitsicht bewiesen. Heutzutage sei es unerlässlich die bedarfsgerechte Versorgung pflegebedürftiger Menschen in die bestehende Infrastruktur zu integrieren. „Mit der Modellkommune Pflege erhalten der Landkreis und die Kommunen deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten im Pflegebereich. Die Beratung der Bürgerinnen und Bürger bekommt dadurch eine ganz neue Qualität“, freut sich Landrat Stefan Bär über die Zusage. Der Landkreis Tuttlingen ist einer von lediglich drei Landkreisen in Baden-Württemberg, die den Zuschlag für dieses Modellprojekt erhalten haben. Die Beratung und Planung soll – gemeinsam mit den Kommunen – dezentral stattfinden.

- Z e rtifik

KLINIKUM LANDKREIS TUTTLINGEN • ZEPPELINSTRASSE 21 • 78532 TUTTLINGEN

April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 7


F rei z eit / S tart in Grillsaison

Alkoholfreie Biermixgetränke im Trend: neues 0,0 % Hirsch-Donauradler Wurmlingen / Landkreis Tuttlingen (avi). Die Wurmlinger Hirsch-Brauerei überrascht immer wieder mit neuen Bierprodukten. Und auch regelmäßig wird die seit 1782 bestehende Brauerei international für hohe Biergenuss-Qualität ausgezeichnet. Selbst in einer auch für das Unternehmen durch den Gastronomie-Corona-Lockdown schwierigen Zeit blieb die Privatbrauerei ihrer Innovations-Philsophie treu. Der Beweis: das neue alkoholfreie Donauradler. Dazu sprach die Redaktion des Perle Stadtmagazins Tuttlingen mit Geschäftsführer Hubert Hepfer. Herr Hepfer, passend zum Frühling und den wieder möglichen Freizeitaktivitäten unterm freien Himmel kommt das neue alkoholfreie Donauradler auf den Markt. Warum und mit welcher Motivation jetzt ein Donauradler mit 0,0 % Alkohol? Nach der Biersorte Helles, die auch in unserem Sortiment im letzten Jahr mit einem Zuwachs von über 65 % eine für uns nicht erwartete und außergewöhnliche Entwicklung erfahren hat, liegt das Wachstum der alkoholfreien Biermixgetränke in Deutschland an zweiter Stelle. Mit einem Alkoholgehalt von 0,0% ist unser Natürliches Donauradler alkoholfrei deshalb in jeder Situation der ideale und unbeschwerte Durstlöscher. Die Biere-Sortimentsvielfalt ist mit ein Markenzeichen der Hirsch-Privatbrauerei. Wie entwickeln sich die Produkteinnovationen und wer im Team bringt die entscheidenden Impulse ein? Damit wir unseren Hirsch-Liebhabern und Kunden immer ein attraktives und zeitgemäßes Sorten- und Gebindeangebot bieten können, versuchen wir aktuelle Markttrends frühzeitig zu erkennen und unser Sortiment darauf auszurichten. Wichtig ist für uns immer eigene Akzente zu setzen und unseren hohen Anspruch an Qualität und Regionalität niemals aus den Augen zu verlieren. Neben der Auswertung von Marktforschungsstudien

AL

LF

KO

H

FRISCH, FRUCHTIG, ALKOHOLFREI

O

NATÜRLICHES DONAURADLER

RE

I

SCHMECKT WIE MIT. IST ABER OHNE

8 April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

sind es vor allem die Stimmen aus unserer Kundschaft und von unseren Hirsch-Fans, die uns wichtige Infos und Anregungen geben. Diesbezüglich spielt auch unser Brauereiaußendienst eine wichtige Rolle. Produktinnovationen sind aber immer eine Teamsache. Aus diesem Grund werden unsere Produkt- und Gebindeentwicklungen gemeinsam mit unserer Vertriebsmannschaft und den Braumeistern auf den Weg gebracht. Wo ist das neue natürliche Donauradler schon erhältlich und gibt es schon erste lobende Rückmeldungen der Verbraucher zur Qualität und zum Geschmack? In den Getränkefachmärkten und den meisten Lebensmittelmärkten in der Region wird unser neues Radler bereits angeboten. Erste lobende Worte haben wir für unser neues alkoholfreies Radler bereits erhalten: Der Geschmack sei erfrischend und spritzig, feinherb und nicht zu süß. Teilweise wurde sogar betont, dass ein Geschmacksunterschied zur alkoholischen Version kaum wahrnehmbar sei. Wie messen Sie überhaupt den Erfolg an einer neuen Produkteeinführung und kann es auch sein, dass mal eine Biersorte wieder plötzlich vom Markt verschwindet? Letztlich sind es auch bei uns die Verkaufszahlen an denen wir den Erfolg einer Neueinführung messen. Markt- und Verbrauchertrends erfahren immer eine gewisse Entwicklung, die nach einer Wachstumsphase auch leider irgendwann einen Rückgang erfahren. Vor einigen Jahren war “Cola-Weizen“, fertig abgefüllt in Flaschen, als Biermischgetränk auch im Handel sehr erfolgreich. Diese Produkte sind heute am Markt kaum mehr zu finden, wobei es diesbezüglich sicherlich noch weitere Beispiele gibt.

„run&fun“ erneut abgesagt Tuttlingen / Landkreis (mm). Das beliebte Tuttlinger Sportereignis „run&fun“ muss auch für dieses Jahr abgesagt werden. Das run&funOrganisationskommitee beschloss, dass die neue Auflage nicht stattfinden kann, da die Gesundheit der Läufer, Helfer, Zuschauer, Partner und Sponsoren an erster Stelle steht und aufgrund der momentanen Corona-Situation nicht gewährleistet werden kann. Eine Verlegung wird auch in diesem Jahr aus Solidarität zu anderen Veranstaltern nicht in Betracht gezogen. Neuer Termin für die 17. run&fun-Auflage ist das Wochenende am 25. und 26. Juni 2022. „Wir bedauern es einerseits sehr, dass wir run&fun auch in diesem Jahr absagen müssen“, sagt run&fun-Organisator Thomas Ulrich, „andererseits steht die Gesundheit all jener, die run&fun zu dem Event machen, das es jährlich ist an allererster Stelle.“ Trotz der Ausarbeitung eines umfangreichen Organisations- und Hygienekonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Tuttlinger Gesundheitsamt und verschiedenen anderen Laufveranstaltern gäbe es Faktoren, die im Moment nicht berechenbar seien und die Organisation wie Durchführung mit mehr als 4.000 Teilnehmer unmöglich mache. Je nachdem wie sich die Pandemie entwickelt wird es auch in diesem Herbst einen Testlauf geben. „Wir beobachten jetzt wie sich die Situation in den kommenden Monaten entwickelt und entscheiden im Sommer, ob wir wie im vergangenen Jahr im Herbst einen Marathon-Testlauf organisieren“, versicherte Trommer. Im vergangenen Jahr hatten 50 Läufer das Angebot genutzt, einen Marathon ohne Zeitmessung aber mit ausgefeiltem Hygienekonzept durch das Donautal zu laufen. Für Läufer, die sich bereits für run&fun 2021 angemeldet haben, bietet run&fun im Hinblick auf das bereits bezahlte Startgeld drei Optionen an: Start auf 2022 verschieben, Rückerstattung des Startgelds, Startgeld als Unterstützung für den Fortbestand von run&fun in Tuttlingen spenden. Die entsprechenden Formulare dazu gibt es unter www.runundfun.de. INFO run&fun ist ein Gemeinschaftsprojekt von vier Tuttlinger Vereinen (Schneeschuhverein, Stadtverband für Sport, Turngemeinde und Sportfreunde) und hat sich seit 2004 von einer eintägigen Sportveranstaltung zum zweitägigen Laufevent mit neun Wettbewerben für die ganze Familie entwickelt, das weit über die Tuttlinger Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.


Zeitumstellung weiter offen

Erste Grillabende im Frühling

Tuttlingen (mm). Seit Ende März leben wir wieder nach der Sommerzeit. Über Sinn und Unsinn der Zeitumstellung von der Winterzeit (normal) auf die Sommerzeit wird allerdings seit Jahren diskutiert. Nicht zuletzt auch wegen der wiederkehrenden Verwirrung, ob die Uhr nun eine Stunde voroder zurückgedreht wird. Eine beliebte Eselsbrücke kann hierbei helfen: „Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel vor die Tür, im Herbst stellt man sie zurück in den Schuppen.“ Die EU hatte bereits 2018 die Abschaffung der Zeitumstellung für 2019 in den EU-Staaten vorgeschlagen. Allerdings gibt es derzeit noch Probleme bei der Absprache zwischen den einzelnen Ländern. Eigentlich sollte ab 2021 keine Umstellung der Zeit mehr erfolgen. Es wird vermutet, dass durch die Corona-Pandemie die Gespräche zu den Sommerzeitregelungen noch nicht fortgesetzt wurden oder vorangeschritten sind. Gemäß dem Plan der EU-Kommission kann jedes Land für sich entscheiden, in welcher Zeitzone es dauerhaft bleibt: So wäre es möglich, dass sich etwa Deutschland anders entscheidet als die Nachbarn Belgien oder Frankreich – und die Länder dann in unterschiedlichen Zeitzonen lägen. Es würde eine Art „Flickenteppich verschiedener Zeitzonen in Europa“ entstehen. Wann das Ende der Zeitumstellung wirklich kommt, bleibt daher offen. INFO Die Zeitumstellung sollte dazu führen, dass die Menschen das Tageslicht länger nutzen können und sich dadurch der Stromverbrauch verringert. Inzwischen ist bekannt, dass die Umstellung nur wenig bis gar keine Einsparung erbringt. Eine amerikanische Studie hat ergeben, dass die Menschen die Sommerzeit entsprechend nutzen. Die Forscher fanden heraus, dass Erwachsene durch die Sommerzeit im Schnitt eine halbe Stunde länger draußen ihre Freizeit genießen und neun Minuten weniger vor dem Fernseher verbringen.

Tuttlingen (ps). Bereits im Frühling locken wärmere Temperaturen ins Freie auf den Balkon, die Terrasse und in den Garten. Und dann fällt für viele - zumindest die ausgesprochenen Grillfans - der Startschuss für die neue Grillsaison und erste Grillabende mit der Familie oder Freunden stehen an. Grillen ist eine der weltweit beliebtesten sozialen Freizeitbeschäftigungen. Damit der gemütliche Grillabend allerdings gut gelingt, muss er gut vorbereitet und durchdacht sein. Grillen oder das Braten über dem offenen Feuer ist eine ursprüngliche Methode des Garens von Lebensmitteln. Diese fordert nur den korrekten Umgang mit dem Feuer und benötigt kein Kochgeschirr. Gegrillt wird in Privatgärten, Der Schwenkgrill - oder auch kurz auf Balkonen sowie Schwenker genannt - ist ein klassischer auf öffentlichen oder Grill, der auch heute immer noch gerne vereinseigenen Grill- eingesetzt wird. Foto: csm / Fotalia plätzen. Ein gutes Steak oder eine leckere Bratwurst brauchen nicht viel Platz. Egal ob im eigenen Garten oder auf dem Balkon: Wichtig sind ein praktikabler Grill und leckere Zutaten. Bevor es ans Einkaufen des Grillgutes geht, ist es ratsam, die Grillausrüstung noch mal zu überprüfen. Um ein stimmungsvolles Ambiente zu erzeugen, ist es immer schön, wenn der Garten, die Terrasse oder der Balkon ein wenig geschmückt sind. Den Grillabend gut planen, heißt Fleisch aus der Region auch ein leckeres Grillmenü zusammenzustellen und die für die Region Garzeiten der verschiedenen Produkte zu ermitteln. INFO Als Tipp gilt: Man kann alles, mit Ausnahme der Bratwurst, indirekt grillen. Das feinste Fleischstück an Grillgut ist immer noch das Steak. Das perfekt zubereitete Steak sollte zuerst im direkten Bereich - also direkt über den glühenden Kohlen etwa eine- bis eineinhalb Minuten lang gegrillt werden, dann kurz in die indirekte Hitze legen und in fünf bis zehn Minuten fertig Grillen. Feinstes von Rind,

Land fördert Wegeausbau

Tuttlingen / Land (ps). Der Ländliche Raum dient nicht nur der Produktion von hochwertigen Nahrungsmitteln, sondern ist auch wichtiges Naherholungsgebiet für alle Bürgerinnen und Bürger. Ein intaktes und gut ausgebautes Wegenetz dient somit nicht nur der Land- und Forstwirtschaft, sondern auch Spaziergängern, Radfahrern und Wanderern. Laut Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart ist es demnach wichtig, die über die frostigen Wintertage entstandenen Wegeschäden wieder grundlegend zu erneuern. Hierfür können die Gemeinden Fördermittel über das Programm „Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege beantragen“. Aktuell fließen zehn Kommunen in BadenWürttemberg Fördermittel in Höhe von zusammen 767.709,64 Euro zu. Damit werden in 16 Wegebaumaßnahmen rund 13 Kilometer Wege modernisiert. „Ein modernes ländliches Wegenetz zu unterhalten, ist eine kostspielige Daueraufgabe für die Kommunen. Eine Unterstützung durch das Land ist dabei eine wichtige Hilfe, von der letztlich alle profitieren“, lobte Minister Hauk das Förderprogramm. Das Land hat das Förderprogramm zur Nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege im Jahr 2018 ins Leben gerufen und stellt bis Ende 2021 insgesamt zehn Millionen Euro Fördermittel bereit. Seit Bestehen wurde landesweit die Modernisierung von rund 138 Kilometern ländlicher Wege gefördert. Anträge auf Förderung können von den Kommunen bei der zuständigen unteren Flurbereinigungsbehörde im Landratsamt gestellt werden. Diese steht dem Antragsteller als Spezialist en für Ländlichen Wegebau auch ank Ged beratend zur Seite. r le Etwas ganz Besonderes sind die Seligpreisungen der

pe

Wir sind seit 1984 Bioland Betrieb in 88637 Buchheim. Wir führen Bio-Rinderwurst, teilweise ohne Pökelsalz und ohne Phosphate. Auch für Allergiker geeignet.

 0 77 77 / 8 61

„Selig die Zärtlichen“

Bergpredigt. So manche könnte man in dieser Zeit der Corona-Krise noch dazu fügen, wie „Selig sind die Zärtlichen“. Eltern sind zärtlich zu ihrem Kind, Pflegende einfühlsam zu einem Kranken. Und wenn jemand die Hand eines Sterbenden hält, dann empfinden wir das besonders als zärtliche Geste. Zärtliche Blicke, eine zärtliche Sprache, eine zärtliche Art miteinander umzugehen sind mehr als eine Grundhaltung. Das Wort zart weist auf den Weg zu einem tieferen Verständnis des Menschseins. Ja, selig die Menschen, die ein reines Herz haben und zärtlich miteinander umgehen, denn sie werden Gott schauen und die Welt verändern. HINWEIS Diesen Impuls für unsere Reihe „Gedankenperle“ verfasste Hans-Peter Mattes, Dekanatsreferent Katholisches Dekanat Tuttlingen-Spaichingen.

Start in die Grillsaison! Schwein, Pute, Hähnchen und Lamm!

Selbstverständlich im „Becker Qualitätszuschnitt“ in feinsten Marinaden nach Hausrezept des „Chefs“ ohne Zusatzstoffe! Wir freuen uns auf Sie! Tuttlingen – Nendingen – Spaichingen

Tel. 07461 / 72508 Fax 07461/ 14616

April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen 9


M O D E R N W O H N E N / H AU S U N D E N E R G I E

Dichtungen regelmäßig pflegen

Reparaturen mit Mieter regeln

Tuttlingen (mm). Wer seine Fenster mitsamt den Dichtungen regelmäßig pflegt, kann Verschleißerscheinungen vorbeugen. Werden dabei einige wenige Punkte beachtet, lässt sich die Lebensdauer von Fensterdichtungen wesentlich steigern. Als oberstes Gebot gilt, die Dichtungen möglichst trocken zu halten. Der Einsatz von Silikonspray schützt und hält die Dichtungen elastisch. Bei warmen Temperaturen bietet Magnesiumsilikat meist ausreichend Schutz vor Nässe. Fette und Öle, die etwa am Rahmen eingesetzt werden, sollten nicht mit der Fensterdichtung in Berührung kommen. Sollten die Dichtungen feucht werden, einfach mit einem sauberen Tuch oder Stück Stoff abwischen. Zum Säubern der Dichtungen reicht Wasser mit ein paar Tropfen von einem sanften Reinigungsmittel wie handelsüblichen Geschirrspülmitteln.

Tuttlingen / Landkreis (mm). Wenn ein Mieter auszieht kommt regelmäßig ein Streitthema auf: Schönheitsreparaturen. Flecken an den Wänden, Dübellöcher oder Schrammen im Fußboden – unschöne Relikte entstehen nun einmal beim Wohnen. Was der Mieter als normale Gebrauchsspuren ansieht, möchte der Eigentümer gerne bezahlt haben. Doch die Umstände sind verzwickt: Viele (meist ältere) Mietverträge enthalten ungültige Klauseln. Oftmals pochen Vermieter darauf, dass ihnen der Mieter eine renovierte Wohnung zurückgibt. Zu Unrecht, denn unzulässige Vereinbarungen entbinden Mieter meist von Schönheitsreparaturen. Der Begriff „Schönheitsreparaturen“ liest sich etwas irreführend. Um Reparaturen geht es dabei nicht, sondern eher um rein dekorative Maßnahmen. Sprich: Der Vermieter kann erwarten, dass malermäßige Renovierungsarbeiten durchzuführen sind. Schönheitsreparaturen umfassen für gewöhnlich: Tapezieren und Streichen der Wände und Decken, das Streichen der Innentüren sowie der Außentüren und Fenster von innen, streichen der Heizkörper und -rohre sowie das streichen von Holzböden oder die Grundreinigung eines Teppichbodens. Nach dem Gesetz ist es Sache des Vermieters, die Wohnung bei Bedarf zu renovieren. Diese Pflicht kann er zum Teil an den Mieter übertragen – allerdings nur innerhalb gewisser Grenzen.

Baustoff vereint Ziegel und Holz Land / Tuttlingen (mm). Die meisten Häuser in Deutschland sind aus Ziegel, aber auch Holz ist eine Alternative. Beide Materialien haben unterschiedliche Vorzüge. Unter dem Namen „SILVACOR“ gibt es jetzt einen Baustoff, der alle Stärken von Ziegel und Holz zusammenführt und wegweisend für nachhaltiges Bauen ist. Sowohl mit Ziegel als auch mit Holz lassen sich gute Häuser bauen. Dennoch gibt es im Detail gewisse Unterschiede. Was liegt also näher, als die Vorteile beider Bauweisen in einem Baustoff zu vereinen. Das ist mit dem innovativen Wandbaustoff „SILVACOR“ in massiver Ziegelstruktur mit einem einzigartigen Kern aus natürlichen Holzfasern gelungen. Der Baustoff für Ein- und Mehrfamilienhäuser bietet auch beste Voraussetzungen für ein baubiologisch optimales Raumklima. Ziegel und Holz stammen vollständig aus der Natur, geben keine Schadstoffe ab und gelten als besonders ökologisch. Da Ziegel und Holz auch feuchtigkeitspuffernd und wasserdampfdurchlässig sind, stabilisiert sich die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen unabhängig von äußeren und inneren Einflüssen. Im Winter sorgt die Kerndämmung aus Holzfasern für guten Wärmeschutz. Ein weiteres Plus: Die Innenwand strahlt keine Kälte ab. Im Sommer ist der Effekt noch deutlicher. Entscheidend hierfür ist die Kombination von massivem Ziegel mit integriertem Holzwollkern: An heißen Tagen bedeutet das, dass der Temperaturdurchgang durch die Außenwände deutlich verringert wird.

Solarleuchten Tuttlingen (mm). Sie sind schnell installiert, sparen Strom und sehen oft auch noch schick aus: Solarleuchten sind eine praktische und flexible Lösung für den Garten, die Terrasse oder den Balkon. Gartenbesitzer, die keine Außensteckdosen haben und kein Kabelnetz im Garten verlegen wollen, finden in Solarleuchten eine praktische Alternative. Lampen, die mit Solarenergie funktionieren, sind flexibel und einfach in der Installation. Sie sorgen nicht nur für Licht und Sicherheit rund ums Haus, sondern auch für Gemütlichkeit und sind dekorative Hingucker im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. 10 April-Mai 2021 I Perle Stadtmagazin Tuttlingen

Energie sparen im Eigenheim Tuttlingen / Landkreis (mm). Weniger Energie verschwenden, Ressourcen sinnvoll nutzen, das Klima schonen: Im Eigenheim lässt sich viel Energie sparen. Je nach Gebäude gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und Einsparpotenziale. Der Gebäude-Check der Verbraucherzentrale zeigt anbieterunabhängig und individuell wie bereits mit kleinen Maßnahmen gezielt Energie eingespart werden kann, ohne auf den gewohnten Komfort verzichten zu müssen. Der Gebäudecheck ist unter den aktuell geltenden Corona-Regeln gut durchführbar. Das Besondere: Der energetische Ist-Zustand des Hauses wird sofort eingeschätzt. Der Gebäude-Check ist ein Angebot für Eigentümer und Vermieter. Der Energieberater macht eine Bestandsaufnahme der Stromgeräte in der Wohnung und beurteilt den Strom- und Heizenergieverbrauch. Für Betreiber eines Gas- oder Ölheizkessels gibt es hinzu den Heiz-Check, der jedoch nur in der Heizperiode durchgeführt werden kann. INFO Mehr Informationen mit Terminvereinbarung gibt es bei der Energieagentur Landkreis Tuttlingen unter Telefon 07461/9101350 (www.ea-tut.de). Zur Corona-Pandemie werden notwendige Hygiene-Vorkehrungen nach strengsten Richtlinien durch die Verbraucherzentrale und die Energieagentur Landkreis Tuttlingen getroffen.

B O D E N B E L Ä G E

DIE BODENBELAGS& PARKETT SPEZIALISTEN

Immobilien kaufen, verkaufen, finanzieren! Stefan Keck Tel. 07461 7001566

Lutz Müller Tel. 07461 9657117

Stefan.Keck@LBS-SW.de Lutz.Mueller@LBS-SW.de

ENERGIE A G E N T U R Unabhängige Energieberatung Neues Beratungsangebot:

Gebäude-Check bei Ihnen zu Hause Moltkestraße 7 :: 78532 Tuttlingen :: 07461/9101350 :: www.ea-tut.de

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


B il d u n g / W irtschaft

Ausbildungsbörse läuft digital Tuttlingen (mm). Auch in diesem Jahr hat das Team der PROTUTAusbildungsbörse die Traditionsveranstaltung digital organisiert. „Unsere Digitale Ausbildungsbörse bietet die Möglichkeit, dass Ihr Euch trotz der Absage unserer Veranstaltung in der Stadthalle über die Möglichkeiten in unserer Region informieren könnt“, lädt Jana Baisch ein, „Ihr habt hier alle Firmen auf einen Blick und könnt an vielen verschiedenen Online Workshops teilnehmen.“ Ob virtuelle Firmenführung, Bewerbertrainings, Elternsprechstunden oder die Vorstellung der Ausbildungsberufe mit Azubis, es ist für jeden was dabei. Außerdem gibt es wieder eine Last Minute Börse mit offenen Stellen für das Jahr 2021. Die digitale Ausbildungsbörse läuft bis zum 10. Mai 2021. Mehr unter www.ausbildungsboerse-protut.com

Für Innovationspreis bewerben Tuttlingen / Region (mm). Ab sofort können sich wieder kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung mit beispielhaften innovativen Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen um den Dr.-Rudolf-Eberle-Innovationspreis bewerben. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg hin. „Unternehmen aus den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen sowie dem Schwarzwald-Baar-Kreis und haben die Möglichkeit, bis zum 31. Mai 2021 ihre Bewerbungen online unter www.bewerbung. innovationspreis-bw.de einzureichen“, erklärt Michael Löffler, IHK-Technologietransfermanager. Den Unternehmen winken auch in diesem Jahr wieder Preise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. „Der seit 1985 jährlich verliehene Eberle-Innovationspreis ist zu einem festen Bestandteil und einem wichtigen Symbol in der Innovations­kultur des Landes Baden-Württemberg geworden“, so der IHK-Technologietransfermanager weiter. Darüber hinaus verleiht die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft GmbH (MBG) im Rahmen des Wettbewerbs zusätzlich einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro.

Leibinger übernimmt Auszubildende Tuttlingen (mm). Der Tuttlinger Kennzeichnungsspezialist Leibinger kann auch in diesem Jahr wieder all seine Auszubildenden übernehmen. Nach der Ausbildung zum Mechatroniker sowie Industriemechaniker ist damit für fünf junge Menschen der nahtlose Start ins Berufsleben gesichert.

Tom Müller, Florian Helbig, David Schilling, Gerome Moser und David Bäßler (v.l.n.r.) starten nach erfolgreicher Ausbildung bei Leibinger in einen neuen Lebensabschnitt. Foto: Leibinger GmbH & Co. KG

David Schilling wird bei der Paul Leibinger GmbH & Co. KG (Daimlerstraße 14) zukünftig in der Blechbearbeitung tätig sein, David Bäßler im Werkzeugbau und Gerome Moser in der Dreherei. Alle drei haben die Ausbildung zum Industriemechaniker abgeschlossen. Die beiden Mechatroniker, Tom Müller und Florian Helbig, unterstützen die Entwicklung in der Versuchsabteilung. „Gerade in Zeiten wie diesen sind wir froh, dass wir allen Auszubildenden einen unbefristeten Arbeitsvertrag bieten konnten. Was auch damit zu tun hat, dass uns aufgrund unseres breiten Geschäftsfelds, die Corona-Krise weniger stark betroffen hat“, betont Personalreferentin Linda Hellstern. Wer mehr zur Ausbildung bei Leibinger erfahren möchte hat dazu die Chance bei der digitalen Ausbildungsbörse. Leibinger lädt Schüler und Eltern donnerstags (29.04.und 06.05.) von 16.30 bis 16:45 Uhr zum Video-Talk mit den Ausbildern über Microsoft Teams ein. Die Teilnahme erfolgt ohne Voranmeldung via Browser oder App über den Link https://bit. ly/2QQUbcx oder den QR-Code in der untenstehenden Anzeige.

Be part of our success!

Paul Leibinger – ein weltweit führender Name für Produkte der Inkjet-Technologie und der Nummeriertechnik. Unsere Produkte finden mit einem hohen Exportanteil Einsatz in vielen Bereichen der Industrie und Drucktechnik. In unserem Werk in Tuttlingen findest du moderne Arbeitsplätze, hervorragende Arbeitsbedingungen und nette Kollegen, die dich gerne während deiner Ausbildung unterstützen. Du bist auf der Suche nach der richtigen Perspektive? Dann starte im Jahr 2022 deine Ausbildung bei Leibinger als...

... Industriemechaniker (m, w, d) ... Mechatroniker (m, w, d) Du bist interessiert? Dann bewirb dich jetzt bei uns!

Digitale Ausbildungsbörse 2021

Paul Leibinger GmbH & Co. KG Frau Linda Hellstern Daimlerstraße 14, 78532 Tuttlingen, Germany Phone: +49 (0) 7461 9286 - 261 career@leibinger-group.com www.leibinger-group.com

vom 15.04. - 06.05.21, jeden Donnerstag um 16:30 Uhr

Video-Talk mit den Ausbildern für Schüler und Eltern: Erfahre alles über Leibinger und unsere Ausbildungsberufe. Nehme teil unter https://bit.ly/2QQUbcx oder


meinTeam Ausbildung & Studium. Bei der Kreissparkasse.

Wir arbeiten an den optimalen Finanz-Lösungen für unsere Kunden. Bewirb dich jetzt. Werde Teil unseres Teams.

ksk-tut.de/karriere

Profile for Perle Stadtmagazin

Perle Tuttlingen 65  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, April – Mai 2021, Nr. 65

Perle Tuttlingen 65  

Perle Stadtmagazin Tuttlingen, April – Mai 2021, Nr. 65

Profile for perle
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded