Page 1

E I N

M A G A Z I N

V O N

N I L O R N

Scabal AUS LEIDENSCHAFT FÜR STOFFE

Nilorn Worldwide UNSER BÜRO IN LOS ANGELES

Fashion Snoops IM FACE-TO-FACE-INTERVIEW

Mode im Kreislauf VON TOBIAS JANSSON

W O R L D W I D E ,

A U S G A B E

N R .

2 / 2 0 1 5


COVER PHOTO

Nilorn Worldwide wurde 1977 gegründet und entwickelt für Kunden aus der Bekleidungsindustrie

Styling Bettina Vilslev/Le Management

das komplette Branding und Design wie Etiketten, Verpackungen und Accessoires. Nilorn Worldwide

Foto Olof Händén

bietet umfassende, kreative und maßgeschneiderte Labeling-, Gestaltungs-, Produktentwicklungs­­­

Haare und Make-up Vivi Pilgaard/

Le Management

Stelle,­­­ und wir legen besonderen Wert auf erstklassige Serviceleistungen zur Bildung, Erweiterung

Model Sophie Rask/Le Management

und Festigung langfristiger Kundenbeziehungen. Mit einem Umsatz von fast 400 Millionen SEK zählt Nilorn Worldwide zu den führenden europäischen Unternehmen in diesem Sektor. Die

PAPIER Cover Silk 300 g/m

konzepte und Logistiklösungen. Dabei steht für uns die Zufriedenheit unserer Kunden an erster

2

Unternehmensgruppe­­­unterhält Niederlassungen in Schweden, Dänemark, Großbritannien, Deutschland,

Innenseiten Arctic silk 150 g/m2

Belgien, Portugal, Hongkong, Indien, China, Bangladesch, der Türkei, Pakistan und Italien. Darüber

Druck Responstryck AB, Borås, Schweden

hinaus kooperiert sie mit Partnerunternehmen in der Schweiz, Tunesien und den USA. www.nilorn.com


INHALT 8 10

WILLKOMMEN

MODE IM KREISLAUF VON TOBIAS JANSSON

14

NILORN WORLDWIDE UNSER BÜRO IN LOS ANGELES

19

SCABAL AUS LEIDENSCHAFT FÜR STOFFE

BRANDING

& DESIGN

6


24

DAVID HINCHLIFFE

29

NEUE KOLLEKTION

71

MD NILORN UK LTD

TRENDSPOTTING DIE SONNE SCHEINT IMMER IN L.A.

74

PRODUKTENTWICKLUNG UND FASHION-SHOOTING

FASHION SNOOPS INSPIRATION DURCH TRENDPROGNOSEN

52

DIE DESIGN-EXPERTEN

55

LÄDEN, DIE EINEN BESUCH WERT SIND

60

PANTONE

IM INTERVIEW

GÖTEBORG UND LONDON

WIR LIEBEN DIE NEUEN BEERIG-FRUCHTIGEN FARBEN!

64

STARSTYLING IM FACE-TO-FACE-INTERVIEW

68

RÜCKBLICK LEDER-PATCHES

BRANDING

& DESIGN

7


HAUPTSITZ NILÖRNGRUPPEN AB Wieslanders väg 3 Box 499 501 13 Borås SCHWEDEN Tel. +46 33 700 88 88 Fax +46 33 700 88 19 info@nilorn.com www.nilorn.com

TOCHTER- UND PARTNERUNTERNEHMEN NILÖRN AB Wieslanders väg 3 Box 499 501 13 Borås SCHWEDEN Tel: +46 33 700 88 00 Fax:+46 33 700 88 48 info@nilorn.com BALLY LABELS AG Schachenstrasse 24 5012 Schönenwerd SCHWEIZ Tel: +41 62 855 27 50 Fax: +41 62 855 27 59 info@bally.nilorn.com NILORN BANGLADESH LTD. Millennium Castle, 12th fl. House 47, Road 27 Block A, Banani Dhaka -1213 BANGLADESCH Tel: +88 02 8835912 Fax: +88 02 8835913 info@bd.nilorn.com NILORN BELGIUM NV Brusselsesteenweg 525 9090 Melle BELGIUM Tel: +32 9 210 40 90 info@be.nilorn.com NILORN DENMARK A/S Vestergade 48 5000 Odense C DÄNEMARK Tel: +45 70 23 16 23 info@dk.nilorn.com NILORN EAST ASIA LTD Unit 1701, 17/F, Westley Square 48 Hoi Yuen Road, Kwun Tong Kowloon HONGKONG Tel: +852 2 371 2218 Fax: +852 2 371 2629 info@hk.nilorn.com

NILORN GERMANY GMBH Itterpark 7 40724 Hilden DEUTSCHLAND Tel:. +49 2103 908 16 0 Fax: +49 2103 908 16 99 info@de.nilorn.com NILORN INDIA PVT. LTD Plot no. 9c, Sector – 3 Parwanoo – 173220 (HP) INDIEN Tel. +91 1792 235232 Fax +91 1792 233176 info@in.nilorn.com NILORN ITALY Via Bellini 8/C 41012 Carpi ITALIEN Tel: +39 338 1611351 info@it.nilorn.com NILORN PAKISTAN (PVT) LTD 2nd Floor, Yasir Chambers Gulshan –E-Iqbal, Block 13A Main University Road P.O. Box 75300 Karachi PAKISTAN Tel: +92 21 349 92151 Fax:+92 21 349 92153 info@pk.nilorn.com NILORN PORTUGAL – INDÚSTRIA DE ETIQUETAS, LDA Rua Central de Barrosas, 304 4585 - 902 Recarei – Paredes PORTUGAL Tel: +351 22 411 95 80 Fax: +351 22 411 95 99 info@pt.nilorn.com NILORN SHANGHAI LIMITED Rm 701, 288, Chengjiaqiao Road. Minhang District, Shanghai, CHINA Poastal Code 201103 Tel: +86 21 345 512 90 info@sh.nilorn.com

BRANDING

& DESIGN

8

NILORN TURKEY Mimar Sinan Cad. Ünverdi Sok. No:50. Kat:3. 34540 Günesli Istanbul TÜRKEI Tel: +90 212 657 76 76 (pbx). Fax: +90 212 657 75 10 info@tr.nilorn.com NILORN UK LTD 1A Acre Park Dalton Lane Keighley West Yorkshire BD21 4JH GROSSBRITANNIEN Tel: +44 1535 673 500 info@uk.nilorn.com NILORN USA LLC 3499 Meier Street Los Angeles, CA 90066 USA Tel: +1 888 315 1875 info@us.nilorn.com


Hinter den Kulissen von N I L O R N

L I E B E L E S E R,

STARSTYLING Unser Designer Jasper – vor dem Interview mit Starstyling in Berlin.

wir freuen uns sehr, die diesjährige 2. Ausgabe unseres BRANDING&design-Magazins vorstellen zu dürfen. In der

DAS BÜRO VON FASHION

Modeindustrie herrscht mehr Wettbewerb als jemals zuvor.

SNOOPS IN NY

Um erfolgreich zu sein, müssen Marken kreativer und

Colourhouse Event/Fashion Snoops. Chamber – Frühjahr/Sommer 16: Woman, Trends – Activewear.

smarter werden und so die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen. Sie müssen präsenter sein und eine eigene Identität aufweisen, damit sie sich mit einem Alleinstellungsmerkmal von anderen Marktteilnehmern abheben können. Um anders und besonders zu sein, muss man sich mit den Anfängen, mit der Geschichte einer Marke

LOS ANGELES

auseinandersetzen. Nur so weiß man, was ausgedrückt

Wir genießen das besondere Flair auf dem Weg zu unserem Design-Meeting.

werden soll, und kann sicherstellen, dass einem informierten Verbraucher das richtige Image vermittelt wird. Denken Sie langfristig und binden Sie wichtige Aspekte wie Nachhaltigkeit, Qualität und Stil mit ein. Alle Faktoren,

FASHION-SHOOTING

die Ihrem Kunden ein Gefühl von Sicherheit vermitteln,

Glitchette in Kopenhagen.

sollten berücksichtigt werden. Seien Sie jedoch stets politisch korrekt. Und vor allem: Achten Sie auf eine positive, langfristige Denk- und Herangehensweise, damit Sie die richtigen Werte für Ihre Marke schaffen. Nilorn sammelt seit mehr als einem halben Jahrhundert Erfahrung auf dem Gebiet und weiß daher, wie man Marken schafft und unterstützt, damit sie noch präsenter und erfolgreicher werden. Das Gleiche können wir auch für Sie tun. Wir verstehen Markenbildung als eine Form der Partnerschaft und unser Ziel ist es, in Sachen Branding Ihre erste Wahl zu sein. In dieser Ausgabe beleuchten wir einige interessante

COPENHAGEN FASHION WEEK

Themen, darunter findet sich auch ein Artikel über die Kreislaufwirtschaft, die sich an dem natürlichen Stoffkreislauf mit ausschließlich biologisch abbaubaren Produkten orientiert. Darüber hinaus finden Sie einen Bericht über Fashion Snoops und – wie immer – einen

DIE NÄCHSTEN TRENDS

Blick auf unsere neuen Kollektionen, die von den Design-

Das Design-Team bei der Colourhouse-Trendpräsentation in Göteborg. In seinem Vortrag spricht Tony Bannister von Scout Sydney, Australien, über die Trends der Herbst/Winter-Saison 16/17.

Experten bei Nilorn kreiert und entwickelt wurden. Wir hoffen, dass Sie unser Magazin inspirieren wird, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Ihr,

Claes af Wetterstedt CE O

BRANDING

& DESIGN

9

Interessante Gespräche auf der CPHFW. Modedesigner Peter Jensen spricht mit Damien Lynch, Art-Director für Nilorn Dänemark.


MODE IM KREISLAUF Text: Tobias Jansson / CircularEconomy.se

In den letzten Jahren hat sich ein neues Konzept entwickelt, das sich umweltbewusstes Handeln zum Ziel setzt – die so genannte ­Kreislaufwirtschaft. Diese soll größere Geschäftsvorteile generieren, da Materialressourcen auf effizientere Art und Weise genutzt werden – es geht um Recycling, Kompostierung und Geschäftsmodelle, durch die sich Kleidung mieten und mit anderen teilen lässt.

FILIPPA K


ARTICLE

Im Februar dieses Jahres stellte das Label Filippa K als Teil seiner so genannten „Long-Lasting Simplicity“-Kollektion drei neue Basics vor. Sie sind das Ergebnis einer zwei Jahre langen Analyse unterschiedlicher Materialien und Faktoren, die die Produkte so natürlich, langlebig und recycelbar wie möglich machten. Gleichzeitig bot das Label eine neue Dienstleistung an: Durch das Leasen von Kleidung können Kundinnen und Kunden nun stets die trendigsten Artikel der Saison tragen. Dazu zählen Anzüge, Kleider sowie Accessoires für besondere Anlässe. Durch das „Filippa K Collect“System kann alte Kleidung außerdem in den Ladengeschäften wieder zurückgegeben werden. Dafür erhält man einen Rabatt auf seinen nächsten Einkauf. Die Initiativen von Filippa K sind allesamt gute Beispiele für gelebte Kreislaufwirtschaft, eine Zukunftsvision mit einem geschlossenen Materialkreislauf, bei dem Produkte viel länger auf dem Markt zirkulieren. Dabei werden Abfälle im Konzept mitberücksichtigt, indem man sie dem natürlichen Stoffkreislauf (der Biosphäre) zurückführt und durch die Kompostierung und Faulung einen Mehrwert schafft oder indem man sie wieder in den Wirtschaftskreislauf (der Technosphäre) integriert, damit Materialien ohne jeglichen Qualitätsverlust weitergenutzt werden können – Recycling 2.0 quasi. Im Grunde legt diese Art von Geschäftsmodell den Zugang über das Eigentum, d. h., es wird die Funktion eines Produktes verkauft, nicht aber das Produkt selbst. Verschiedene Modelle wie Mieten, Leasen und Abonnements machen dies möglich. Mittlerweile lässt sich in der gesamten Modeindustrie ein Trend feststellen, bei dem sich mehr und mehr Unternehmen an solche Modelle herantrauen. Seit einigen Jahren schon

UNIFORMS FOR THE DEDICATED,

bietet die Outdoormarke Houdini Skijacken zum

FOTO: KALLE GUSTAVSSON

Verleih. Schließlich handelt es sich hierbei um ein Kleidungsstück, das die meisten von uns nur ein oder zwei Wochen im Jahr tragen, aber das dennoch teuer ist und viel Platz im Schrank einnimmt.

FACTSHEET: KREISLAUFWIRTSCHAFT

Ein anderes Beispiel aus Schweden ist die Marke

– WAS IST DAS?

Uniforms for the Dedicated. Diese ermöglicht es, ausgewählte Jacken und Blazer aus der aktuellen

In der Kreislaufwirtschaft sollen ­eingesetzte

Kollektion für ein Wochenende oder eine Woche

Rohstoffe über den eigentlichen Lebenszyklus eines Produkts hinaus wiederverwertet

zu mieten. Die Kosten liegen hier bei 15 bis 20

werden. Das Kreislaufprinzip sorgt für

% des Preises, den man für ein vergleichbares

­Ressourceneffizienz und bietet somit einen

Kleidungsstück zahlt. Das Unternehmen will

großen Geschäftsvorteil. Mehrwert wird also

FILIPPA K

seinen Kunden damit eine Alternative zum Kauf anbieten, ihnen „eine neue Art der Freiheit“ schenken und dabei neue Möglichkeiten des Geldverdienens ausprobieren.

BRANDING

& DESIGN

11

durch einen verbesserten Materialfluss sowie zirkuläre Geschäftsmodelle geschaffen.


ARTICLE

EINEN SEHR ERFOLGREICHEN ONLINE-VERLEIH BIETET DAS BRITISCHE UNTERNEHMEN GIRL

Biologische Nährstoffe

Technische Nährstoffe

MEETS DRESS. HIER KANN MAN Rohstoffe

AUS 4.000 DESIGNERKLEIDERN

Recycling 1.0

WÄHLEN.

Recycling 2.0 (C2C)

Instandhaltung

Mehr und mehr Unternehmen stellen sich mutig diesem neuen Konzept und experimentieren mit neuen Finanzierungsmodellen, um ebenfalls einen Verleih anbieten zu können – und so sprießen in

Wiederaufarbeitung

Wiederverwendung

Weiterverwertung der Materialien

Umverteilung

Faulung Kompostierung

unseren Städten so genannte Kleiderbüchereien bzw. Kleidotheken wie Pilze aus dem Boden.

Verlust (minimiert)

Gegen eine Gebühr kann man Kleider – nach demselben Prinzip wie Bücher in einer Bibliothek – ausleihen. Außerdem gibt es Boutiquen, die auf den Verleih von Produkten spezialisiert sind, wie Rent-a-Plagg mit Sitz in Åre. Vorbei sind die Zeiten, in denen man Zelte, Bergsteigerstiefel und

GRUNDPRINZIPIEN DER KREISLAUFWIRTSCHAFT

anderes Wanderzubehör zur Nutzung in Wald und Flur kaufen musste. Die Kette Sporthyra

1. Zwei eigenständige Kreisläufe: biologisch und technisch

unterhält Geschäfte in mehreren schwedischen Städten

und

Ortschaften

und

bietet

ihren

Rein biologische Materialien werden ohne jeglichen Schaden der Biosphäre

Kunden Sportartikel zum Verleih an. Einen sehr

zurückgeführt: Sie agieren als biologische Nährstoffe und unterstützen den

erfolgreichen Online-Verleih bietet das britische

­Wiederaufbau natürlicher Ressourcen. Reine und genau definierte t­ echnische

Unternehmen Girl Meets Dress. Hier kann man aus

Materialien (wie Metall und einige Polymere) bleiben als Nährstoffe für ­industrielle Verfahren im Kreislauf erhalten.

4.000 Designerkleidern wählen. Aber was geschieht mit all den Kleidungsstücken, die im heimischen Schrank für Chaos sorgen? Könnte man diese nicht auch an die Nachbarschaft

2. Design verhindert Abfälle Materialien und Produkte werden so entwickelt, dass Abfälle vermieden ­werden. Alle Materialien (sowohl biologisch als auch technisch) werden für neue ­Prozesse genutzt.

vermieten? Rentez-vous macht dieses Konzept bereits

in

London

und

Paris

möglich.

Es

funktioniert wie Airbnb, nur dass es hier eben

3. Zugang über Eigentum Mit dem neuen Geschäftsmodell können Unternehmen die Funktion eines

um Mode geht und Privatpersonen ihre Kleidung

Produkts verkaufen statt das Produkt selbst. So kann der Maximalwert der

untereinander verleihen. Einige Nachbarn bieten

Materialien erhalten bleiben, und es werden Anreize geschaffen, P ­ rodukte zu

sogar ganz besondere Kleider zum Verleih. Wie

entwickeln, die widerstandsfähig sind und bei Bedarf repariert oder ­modernisiert

wäre es zum Beispiel mit einem Kleid, das Meryl

werden können.

Streep getragen hat – für nur 173 £ die Woche? 4. Umstieg auf erneuerbare Energien Tobias Jansson ist Autor und Dozent und betreibt

Durch den verbesserten Materialfluss wird eine größere Ressourceneffizienz

durchreist

ermöglicht und weniger Energie verbraucht. Das bedeutet, dass immer mehr

er das Land, um in seinen gefragten Vorträgen und

erneuerbare Energiequellen noch zuverlässiger werden. Am Ende werden wir

Workshops auf das Thema Kreislaufwirtschaft auf-

ganz auf erneuerbare Energien umsteigen können.

den

Blog

CircularEconomy.se.

Derzeit

merksam zu machen. Davor arbeitete er bei Camino, einem schwedischen Magazin für nachhaltige Lebensführung, das er 2006 mitgegründet hat.

BRANDING

& DESIGN

12


Los Angeles

NILORN WORLDWIDE Spot an


NILORN

LA

G O W E S T ! Und zwar bis an die Westküste der USA – zum Golden State, um genau zu sein. In das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in die „Stadt der Engel“, wo Trends entstehen und kurz darauf auf der ganzen Welt aufgegriffen werden. Text: Alexandra Rhode Foto: Sandra Kucher, iStockphoto


NILORN WORLDWIDE

DAS BESTE VON BEIDEM, ALT UND NEU: SKANDINAVISCHER PURISMUS TRIFFT AUF DIE LEBENSFREUDE Hier entstehen Trends im Premium-Denim- und

DER AMERIKANISCHEN WESTKÜSTE.

Streetwear-Segment. Und genau deshalb hat Nilorn USA, der Spezialist für komplette Branding-

Modelabels zu unterstützen, die gerade erst auf

Konzepte in der Modeindustrie, ein Büro in Los

den Markt kommen. Wir sind nicht der Meinung,

Angeles, Kalifornien, eröffnet. Das Büro in L.A. gibt

dass es eine Patentlösung für alle Unternehmen

es seit 2014 und wird geführt von Alexandra Rhode,

gibt, uns geht es nicht um Standardmaterialien

General Manager, und Christine Syquia, Director of

oder Mindestauftragsmengen. Nein, wir glauben

Sales. Zusammen können sie auf 25 Jahre Erfahrung

an maßgeschneiderte Lösungen und Portfolios, und

mit Kleidung und Zubehör im Einzelhandel,

wir sind der Meinung, dass der Umgang mit den

Produktmanagement und in der Beschaffung

skurrilsten und anspruchsvollsten Einzelhändlern

zurückblicken und freuen sich riesig darauf, das

in Europa und die jahrzehntelange Erfahrung in

hiesige kreative Potenzial auszuschöpfen und

der Markenentwicklung und Produktion Nilorn zu

mit dem US-Einzelhandel, Marken und neuen

einem einzigartigen Partner macht.“

Modelabels im Bereich Branding und Design zu Nilorn im Überblick

kooperieren.

Aber wie sind wir überhaupt an diesen Punkt Alexandra und Christine sind davon überzeugt,

gekommen?

dass jede Marke einzigartig ist und dass Branding

Textilindustrie in den USA vor nicht ganz einem

Denn

schließlich

wurde

die

und Design keine Nebenrolle spielen sollten. Ganz

Jahrzehnt noch für tot erklärt. Und dann kam das

im Gegenteil: Sie sind ein entscheidender Faktor,

Jahr 2012, als die Textil- und Bekleidungsexporte 37

der ein Unternehmen ausmacht. Daher ist Nilorn

Prozent über denen der vorherigen drei Jahre lagen.

ihrer Meinung nach der ideale Partner für Firmen,

2014 generierte die Branche einen Gesamtabsatz

die ihren Markenwert steigern wollen. Niemand

von fast 60 Milliarden Dollar, mehr als 20 Milliarden

kennt sich in diesem Bereich besser aus als Nilorn.

Dollar davon gehen auf Bekleidungsexporte zurück,

Alexandra Rhode

dank derer fast eine Viertelmillion Arbeitsplätze Nilorn bietet seinen Kunden eine ganze Bandbreite

geschaffen werden konnten. Alexandra erinnert sich

kreativer Werkzeuge und vielfältiger, nicht enden

noch gut an das Jahr 2006, als sie im Bereich Marketing

wollender

davon

Fuß fasste und für Labels und Verpackungen in

halten Sie mit unserem BRANDING&design-

der Bekleidungsindustrie Konzepte entwarf. Zu

Magazin gerade in Ihren Händen. Bislang sind

dieser Zeit war die Textilindustrie der USA an

unsere Kunden begeistert von den Konzepten

ihrem Tiefpunkt angelangt. Die wenigen Hersteller,

unserer Designer, die jede Saison unvergleichlich

die noch verblieben, hatten das Land verlassen,

innovative

jedem

um sich in China, Indien, Mexiko oder sonst wo

Einzelhandelssegment präsentieren. „Wir müssen

niederzulassen, wo die Menschen für nur ein paar

unsere Marke definitiv neu erfinden“, verkündete

Dollar am Tag – manchmal sogar weniger – Spul-

Christine Syquia

der Chefdesigner einer führenden Jeansmarke in

, Spinn- und Näharbeiten erledigten. Um die 650

floriert, dass amerikanische Unternehmen wieder

L.A., als er sich unsere Kollektionen anschaute.

Textilfabriken schlossen ihre Türen zwischen

häufiger dazu bereit sind, in den USA produzieren

„Besser heute als morgen, aber wir wollen definitiv

1995 und 2005, überall in den USA verloren

zu lassen. Steigende Löhne in China und anderen

mit Nilorn zusammenarbeiten.“ Nilorn hat bereits

Tausende Menschen ihre Arbeit und blieben

Ländern sowie die höheren Transportkosten und

die Marken mehrerer Start-ups auf den Markt

enttäuscht zurück. Über 900.000 Arbeitsplätze in

Tarife haben dazu geführt, dass einheimische

gebracht und einigen Unternehmen dabei geholfen,

der Textil- und Bekleidungsbranche wurden in

Unternehmen Produktionsstandorte in den USA

bereits etablierte Marken neu zu erfinden. Viele

den Vereinigten Staaten in dieser Zeit gestrichen.

erneut in Betracht ziehen.

unserer Kunden aus den unterschiedlichsten

Auch das Unternehmen, bei dem Alexandra zu

Bereichen sind immer wieder erstaunt über

dieser Zeit angestellt war, konnte sich nur mit

Auch achten immer mehr Verbraucher bei ihrer

die Verbesserungen und die Qualität, die ihre

Müh und Not über Wasser halten. Bald erschloss

Kleidung darauf, dass sie „made in the USA“ ist,

Marken durch das Nilorn-Branding erhalten und

es Standorte in besagten Niedriglohnländern und

was die Unternehmen zusätzlich dazu bringt,

auch darüber, wie es möglich ist, ein gesamtes

stellte den Betrieb der drei Standorte in den USA

wieder amerikanische Waren anzubieten. Viele

Designkonzept zu demselben oder sogar zu einem

ein. Das ganze Equipment wurde um die halbe Welt

ausländische Textilunternehmen aus Brasilien,

günstigeren Preis zu erhalten, für den sie woanders

verschifft. Aber auch wenn die Textilindustrie in

Kanada, China, Dubai, Großbritannien, Indien,

nur minderwertige Einzelleistungen bekommen.

den USA noch immer hinter den Textilindustrien

Israel, Japan, Korea, Mexiko, der Schweiz, aber

in Übersee, wie beispielsweise in China, liegt, zeigt

auch aus den USA selbst haben angekündigt,

Alexandra bringt die Sache auf den Punkt: „Jetzt

die Tatsache, dass die fast schon für ausgestorben

Textilfabriken überwiegend im Süden der USA zu

ist genau der richtige Zeitpunkt für Nilorn,

geglaubte Bekleidungs- und Textilindustrie wieder

eröffnen bzw. dorthin zu expandieren.

Inspirationsquellen

Markenkollektionen

eine

in

BRANDING

& DESIGN

16


NILORN WORLDWIDE

Location, Location, Location! Viele Europäer werden sich die Frage stellen: warum ausgerechnet L.A.? Die Antwort ist ganz einfach: Die einflussreichsten High-Fashion-Brands der USA haben sich hier in der Stadt der Engel angesiedelt, und

WIR HINTERFRAGEN DEN STATUS QUO.

dieser Trend bricht nicht ab. Die Metropolregion rund

WIR HABEN SPASS AN NEUEM.

um Los Angeles ist nicht nur Dreh- und Angelpunkt für die Fertigung einer Vielzahl von Textilien und Bekleidungsstücken,

sondern

auch

Heimat

der

Jeanshose. Unzählige Denim-Wäschereien haben sich hier angesammelt, und auch das technische Know-

WIR GREIFEN NACH DEN STERNEN. DAS IST SCHLIESSLICH UNSER JOB! HIER ENDET DIE GESCHICHTE UND WIR SIND

how rund um den robusten, blauen Baumwollstoff

BEREIT FÜR DEN NEUANFANG .

ist in Los Angeles zu finden. Das ist der Grund, warum diese Region das größte Stück vom DenimKuchen abbekommen hat (über 100 Dollar im DenimEinzelhandel). Mehr als 80 % des insgesamt 2 Milliarden Dollar schweren Denim-Premiumsegments in den USA kamen im letzten Jahr aus der Region rund um L.A. Und so verwundert es auch nicht, dass die DenimIndustrie hier die Trends setzt, die die gesamte Modebranche weltweit bestimmen. Aber gerade hier zeigen sich auch die Herausforderungen und Grenzen beim Branding von Denim-Produkten. Es gibt nur wenig Gestaltungsspielraum aufgrund der streng vorgegebenen

Färbe-

und

Waschungsverfahren.

Doch statt sich darauf zu konzentrieren, wie viele Millionen Exemplare sich verkaufen, zieht Nilorn es vor, die Kunden direkt danach zu fragen, welche besonderen Anforderungen sie an die Ware haben – im Hinblick auf das Design, die Verwendung und die Materialauswahl. Um aufstrebenden Marken den Markteinstieg zu erleichtern, verzichtet Nilorn auf Mindestauftragsmengen. Wir wissen, welchen täglichen Herausforderungen sich gerade kleinere Hersteller stellen müssen, und wollen jede Marke unterstützen – egal ob groß oder klein. Daher bieten wir stets denselben tollen Service an und schenken jedem unserer Kunden unsere volle Aufmerksamkeit. Bei Nilorn steht Nachhaltigkeit im Fokus, und die meisten unserer Produkte sind mit dem so genannten bluesign®-Umweltsiegel versehen. Und genau das trifft den Nerv der Zeit: Immer mehr lokal ansässige Marken und Einzelhändler fordern mehr Transparenz und Rückverfolgbarkeit von Materialien entlang der gesamten Lieferkette. Das Beste von beidem, alt und neu Skandinavischer Purismus trifft auf die Lebensfreude der amerikanischen Westküste. Wir machen die Dinge anders. Wir hinterfragen den Status quo. Wir haben Spaß an Neuem. Wir greifen nach den Sternen. Das ist schließlich unser Job! Hier endet unsere Geschichte. Bereit für den Neuanfang.

BRANDING

& DESIGN

17


INTERVIEW

Foto: Scabal

INTERVIEW

S CAB A L EINE LEIDENSCHAFT FÜR STOFFE Text: Stephanie Duval

BRANDING

& DESIGN

19


INTERVIEW

Das belgische Unternehmen Scabal startete als ein bescheidener, lokal

Eigentlich stand nie fest, dass J. Peter Thissens

ansässiger Textilhandel, aber innerhalb von 70 Jahren entwickelte es

sollte, das ihm selbst vom Unternehmensgründer

sich zu einem angesagten Label, nach dem sich Hollywoodstars ebenso

Otto Hertz übergeben worden war. Nachdem er

wie mächtige Geschäftsmänner die Finger lecken. Noch heute ist das

abgeschlossen hatte, arbeitete Gregor im Bereich

finanziell unabhängige Unternehmen familiengeführt und verfolgt ein

Finanzen. Als das unvermeidliche Gespräch mit

gesundes, organisches Wachstum, statt riskante Investments zu ­tätigen.

letztendlich, es zumindest zu versuchen, und

Nilorn traf Gregor Thissen zum Gespräch und erfuhr mehr über die

diese Entscheidung hat er nie bereut. Er durchlief

­Vergangenheit und die Zukunft des Familienunternehmens.

und arbeitete sich langsam von der Finanz- und

Sohn eines Tages das Geschäft übernehmen

sein MBA-Studium an der juristischen Fakultät

seinem Vater stattfand, beschloss Gregor Thissen

unterschiedliche

Bereiche

des

Unternehmens

Marketingabteilung hoch, bis er schließlich zum Geschäftsführer ernannt wurde. Er umgab sich mit der Crème de la Crème aus der Branche und ernannte 2013 den Italiener Stefano Rivera zum neuen CEO. Pressemitteilungen in dieser Zeit hoben seine fundierten Kenntnisse im Bereich Change Management hervor und sahen daher seine Aufgabe darin, Scabal durch die Herausforderungen unserer Zeit zu navigieren. Diese Offenheit gegenüber neuen Ideen half Scabal dabei, von einem traditionellen Textilgroßhandel zu einer wesentlich größeren und moderneren Marke heranzuwachsen, die an die tiefgreifenden Veränderungen im Markt angepasst war. In den 1960er und 1970er Jahren ließ man sich noch seine Kleidung beim Schneider nach Maß anfertigen. Durch das Aufkommen der Prêt-à-porter-Mode allerdings schrumpfte das Schneiderhandwerk extrem. Um der Situation Herr zu werden, baute sich Scabal ein zweites Standbein auf und produzierte sowohl maßgeschneiderte als auch Konfektionsanzüge zusätzlich zu den Hemden, Krawatten und der Strickmode. Vor

Kurzem

musste

Herausforderung verändernde

Scabal

eine

meistern:

Luxusgüterindustrie

die

weitere sich während

der weltweiten Finanzkrise. Plötzlich befand sich die Welt der Luxusgüter, die sonst vor Konjunkturschwankungen gefeit schien, unter enormem Druck. Heute sind Luxusgüter zwar wieder gefragt, aber die Art und Weise, mit der sie bezogen werden, hat sich geändert. Scabal bemerkte eine wachsende „Hemdsärmeligkeit“, und gleichzeitig wurde es gerade unter jungen Leuten immer mehr zur Mode, zu besonderen Anlässen wieder auf elegante Kleidung zu setzen. Das Unternehmen traf genau den Nerv der Zeit und konnte die Bedürfnisse dieser neuen Generation bedienen.

BRANDING

& DESIGN

20


INTERVIEW

RESPEKT UND ELEGANZ STEHEN BEI SCABAL AN ERSTER STELLE. RESPEKT SOWOHL VOR DEM PRODUKT UND DEM KNOW-HOW, ABER AUCH VOR DER UMWELT. VOR ALLEM ABER GEGENSEITIGER RESPEKT VOR UNS SELBST ALS MENSCHEN UND INDIVIDUEN.

BRANDING

& DESIGN

21


INTERVIEW

„Unser Modell basiert auf Individualität und

E-Commerce-System einrichten lassen, um seine

Die

maßgefertigten Lösungen. Unser Credo lautet: An

Textilien auch online zu verkaufen. Und doch

Investitionen

der Qualität sollte man niemals sparen. Da machen

ist Gregor Thissen davon überzeugt, dass es für

Meilenstein in der Geschichte eines Unternehmens

wir keine Kompromisse“, betont Gregor Thissen.

Maßanfertigungen keinen Markt im Internet gibt.

dar, das nie gern Risiken eingegangen ist. Scabal

Heute lieben die Kunden das Unternehmen Scabal

„Man muss die Atmosphäre in einer Boutique

zog mit seinem Hauptsitz in Brüssel in ein neues

für seinen Sinn für Individualität und seine Liebe

aufnehmen und selbst erleben können, wie sich

Gebäude, direkt gegenüber, um genügend Platz

zum Detail.

die Stoffe anfühlen“, erklärt er. „Man muss die

für alle Mitarbeiter zu schaffen. Der neue Hauptsitz

mehr als 200 unterschiedlichen Details mit eigenen

strahlt pure Eleganz aus und verkörpert dabei doch

Wer einen Anzug von Scabal trägt, setzt sich von

Augen sehen können und seinen Anzug selbst

weit mehr als den zeitlosen Stil, für den Scabal

der Masse ab, die eher zu einem Anzug von der

anprobieren. Denn schließlich wurde er ja für einen

mit seiner Mode steht. „Wir sind schließlich nicht

Stange größerer Modeketten greift.

selbst von Hand angefertigt.“ Das Unternehmen

über Nacht groß geworden, sondern verzeichnen

Scabal hat erkannt, dass es ein Image und ein

seit Jahrzehnten ein stetes Wachstum. Und doch

Scabal passte seinen Stil aber auch an eine

Konzept um sein eigentliches Tagesgeschäft

sind wir nun an einem neuen Punkt in unserer

jüngere Zielgruppe an und entwickelte lässigere

herum aufbauen muss. In den letzten Jahren

Geschichte angekommen“, lenkt Thissen ein.

Schnitte für einen eleganten Freizeitstil: So lässt

wurden größere Investitionen in das Marketing

sich beispielsweise ein Scabal-Jackett ideal mit

und die Vorbereitung für den nächsten Schritt

Die Investition ist Teil eines 6-Jahres-Plans, der dazu

einer Jeans kombinieren. Anzüge sagten einst

getätigt: die Eroberung des Einzelhandels. Für ein

dient, die Vision von Scabal weiterzuentwickeln

viel über den Status oder den Beruf einer Person

Unternehmen ist es das Beste, wenn es sich aktiv

und den Fokus auf die Menschen und das Produkt

aus. Heutzutage liegt der Fokus jedoch auf einem

in den Wettbewerb miteinbringt und seine Waren

zu lenken. Respekt und Eleganz stehen bei Scabal

hohen Tragekomfort, einer perfekten Passform

den Kunden direkt zugänglich macht, ohne dabei

an erster Stelle. Respekt vor dem Produkt und

und dem Ausdruck der eigenen Persönlichkeit.

auf Zwischenhändler angewiesen zu sein.

dem Know-how, aber auch vor der Umwelt. Vor

Ladeneröffnungen und

sind

stellen

Teil

einen

dieser

wichtigen

allem aber gegenseitiger Respekt vor uns selbst als Durch die Digitalisierung ist Scabal auch fit für die Zukunft: Das Unternehmen hat ein

Menschen und Individuen. ANZÜGE SAGTEN EINST VIEL ÜBER DEN STATUS ODER DEN BERUF EINER PERSON AUS. HEUTZUTAGE LIEGT DER

Auf die Frage, was ihn bei seiner Arbeit im Unternehmen

am

meisten

glücklich

macht,

antwortet Thissen: „Die Menschen, die dort

FOKUS JEDOCH AUF EINEM HOHEN

arbeiten. Wir sind ein relativ kleines Unternehmen

Die belgischen Wurzeln von Scabal sind den

TRAGEKOMFORT, EINER PERFEKTEN

mit begrenzten Ressourcen, aber mit internationaler

Eigentümern des Unternehmens noch heute

PASSFORM UND DEM AUSDRUCK DER

100 % BELGISCH?

wichtig. Trotzdem spielen sie keine so große Rolle, wie man es erwarten würde. Scabal

EIGENEN PERSÖNLICHKEIT.

Ausrichtung. Von uns wird erwartet, dieselben Leistungen zu erbringen wie ein multinationaler Konzern, der über zehnmal mehr Beschäftigte

wurde 1938 von dem deutschen Unternehmer

verfügt. Aber wenn ich sehe, wie hochmotiviert

Otto Hertz gegründet und später an dessen

unsere Leute sind und wie sehr sie sich einbringen, dann inspiriert mich das.“

Geschäftspartner J. Peter Thissen übergeben. Scabal steht für „Société Commerciale Anglo, Belgo, Allemande et Luxembourgeoise“. Anfangs vertrieb das Unternehmen Stoffe an Schneider, die in diesen Ländern ansässig waren, und eröffnete sein erstes Geschäft in der Londoner Einkaufsstraße Savile Row. Die Fabrik befindet sich in Huddersfield, und die Anzüge werden in Saarbrücken angefertigt.

www.scabal.com

BRANDING

& DESIGN

22


INTERVIEW

DAVID HINCHLIFFE MANGAGING DIRECTOR NILORN UK LTD

Ich bin seit fast 29 Jahren mit meiner Frau Sarah verheiratet und

aktiv und motiviert und planten so lange, bis wir denselben Erfolg

Vater von zwei Kindern. Tom, 23, und Emily, 19, gehen beide auf die

verbuchen konnten wie zuvor in Großbritannien.

Universität in Manchester und studieren dort Betriebswirtschaftslehre bzw. Werbung.

Das war natürlich kein einfacher Ritt, sondern ein Werdegang mit vielen Höhen und Tiefen. Ohne meine von Natur aus hohe

Ich arbeite im Vertrieb und bin Vermarkter durch und durch, mit

Belastbarkeit und Hartnäckigkeit hätten wir es, glaube ich, nicht

einer Liebe für Marken. Modemarken haben es mir ganz besonders

geschafft. Aber das hat mir auch gezeigt, dass ich ein unfassbar großer

angetan. Ich habe einen Abschluss in Marketing, und weil ich schon

Optimist bin und dennoch stets pragmatisch und realistisch bleiben kann.

einige Berufsjahre auf dem Buckel habe, unterrichte ich nun am Chartered Institute of Marketing. Meine berufliche Karriere habe ich

Alles, was ich als Markeninhaber gelernt habe, und die Erfahrungen,

überwiegend im Bereich Bekleidungsproduktion verfolgt, und für

die ich gemacht habe, die Zusammenarbeit mit den Designern und

mich beginnt alles mit dem eigentlichen Produkt.

Bekleidungstechnikern, mit den Produktmanagern und Kaufleuten, haben mir vor Augen geführt, wie wichtig unsere Tätigkeiten bei

Eine Marke kann nur bis zu einem bestimmten Punkt erfolgreich sein,

Nilorn sind. Ich habe Verkaufsteams, Einzelhändlern, Online-

und wenn ein Produkt die Erwartungen nicht erfüllt, sind die Kunden

Abnehmern und ihren Kollegen Produkte und Produktserien

unzufrieden. Das mag hart klingen, aber das ist die Realität. Und

vorgestellt und ihnen Gründe geliefert, warum meine Produkte in

nicht jeder Markeninhaber ist auf solch eine Situation vorbereitet.

ihren Regalen, Läden, Online-Stores präsent sein sollten und nicht die der Konkurrenz. Hier habe ich fürs Leben gelernt, und diese

Bei einem großen Wettbewerb in jedem Preissegment ist es wichtig,

Erfahrung möchte ich nicht missen.

sich von der Masse abzuheben. Und das gelingt am ehesten über das Branding und Design.

Ich bin ein großer Verfechter des Teamgedankens und habe schon vor langer Zeit gelernt, dass eine einzige Person (vor allem ich selbst)

Im Grunde geht es doch darum, einen Kaufanreiz zu schaffen, Zweifel

nur in den seltensten Fällen alles allein schaffen kann. Mein Vater

auszuräumen und zur Zielgruppe durchzudringen. Der Teufel liegt

hat immer gesagt: „Umgebe dich mit guten Menschen“, und das ist

immer im Detail … und genau diese Details bieten wir bei Nilorn.

seitdem mein Modus Operandi.

Deshalb passt Nilorn perfekt zu mir.

Bei Nilorn sind viele qualifizierte Menschen beschäftigt,

Bevor ich zu Nilorn kam, war ich verantwortlich für die britischen

und zusammen können wir alles erreichen.

und internationalen Vertriebs- und Marketingtätigkeiten bei

Mein Ziel für den britischen Markt ist es, auf unserem Wachstum

Courtaulds (einem traditionellen Textilhersteller für große Marken

der letzten Jahre aufzubauen. Wir befinden uns noch immer in

sowie ihre eigene Bekleidungsmarke). Mein Aufgabengebiet war

einem Entwicklungs- und Lernprozess, aber die meisten Bausteine

dabei das Branding, und mir gelang es, den Umsatzrückgang ihrer

wurden bereits gelegt, und wir verfügen über ein fantastisches Team:

erfolgreichsten Marke, Pretty Polly, um einige Jahre hinauszuzögern.

Hier sind alle Altersklassen und Erfahrungsgrade, Jugendlichkeit

Ich arbeitete erfolgreich mit britischen Bekleidungsketten, dem

und Enthusiasmus in jeder erdenklichen Kombinationsmöglichkeit

Mode-

Online-

miteinander vereint! Unser Team besteht aus Menschen mit 20 bis

Geschäft zusammen. Später war ich an der Entwicklung einer

über 30 Jahren Berufserfahrung, aber auch aus einem frischen Schub

US- und Exportstrategie beteiligt, die die Zukunft der britischen

junger Auszubildender, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen.

und

Lebensmitteleinzelhandel

sowie

ihrem

Traditionsmarke sichern sollte. Es gibt etwas, das wir alle gemeinsam haben – und das ist der Das bedeutete, dass ich ein Geschäft von Grund auf neu aufbauen

Teamgeist. Er ist der Grund für unseren erstklassigen Service. Wir

musste. Schnell erkannte ich, wie unglaublich anders der Markt

hüten uns davor, jemals selbstgefällig zu werden, und wir betrachten

in den USA und der internationale Einzelhandel sind. Meine

die Dinge niemals als selbstverständlich. Wir streben nach Erfolg,

fantastischen Kollegen und ich erarbeiteten eine Strategie, blieben

und ja, wir sind unfassbar belastbar und hartnäckig!

BRANDING

& DESIGN

24


INTERVIEW

DESHALB PASST NILORN PERFEKT ZU MIR.

Der Kunde ist König. Ich versuche stets, eine bestimmte Werthaltung vorzuleben, und wir richten uns in unserem Tun stets nach diesen Werten. Natürlich machen wir nicht immer alles richtig, aber das hält uns nicht davon ab, es immer weiter zu versuchen. Wir lernen aus unseren Fehlern. Dabei bleiben wir stets bescheiden und üben uns in Demut, mit einem Lächeln auf den Lippen. Ich konzentriere mich immer zuerst auf die Zahlen. Sie sind das

F Ü N F F R AG E N

Erste, was ich jeden Morgen überprüfe. Wir können nur unsere eigenen Erwartungen erfüllen, wenn alle geschäftlichen Aspekte

Bier oder Wein?

miteinander im Einklang stehen. Am Ende des Tages geht es in

Bier.

unserem Geschäft doch immer um die Menschen. Daher verwende

Fußball oder Rugby?

ich besonders viel Zeit darauf, mir Gedanken darüber zu machen, im

Fußball.

Team zusammenzuarbeiten, mich mit Kunden zu treffen, sämtliche Blockaden zu lösen und für die Zukunft zu planen. Damit wir

Halb voll oder halb leer?

weiterhin einen so außergewöhnlich guten Service bieten können.

Halb voll. Theater oder Kino?

Genau wie Marken und Produkte, die sich vom Wettbewerb

Kino.

differenzieren sollen, soll sich auch Nilorn weiterhin von unseren Mitstreitern auf dem Markt absetzen. In diesem Jahr habe ich es mir

Kein Wochenende ohne …?

zum Ziel gesetzt, Großartiges zum richtigen Zeitpunkt zu leisten: Ich

... samstagmorgens Golf zu spielen.

will uns das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte und auf dem britischen Markt bescheren ... Und mich dann Jahr für Jahr weiter verbessern!

BRANDING

& DESIGN

25


INTERVIEW

‘LEBEN IST DAS, WAS ­PASSIERT, WÄHREND DU EIFRIG DABEI BIST, ANDERE PLÄNE ZU MACHEN.’ JOHN LENNON.

Wie würden Sie sich mit drei Worten beschreiben? Noch im Aufbau. Wovor haben Sie am meisten Angst? Vor einem dreieinhalb Meter langen Putt, den man bergab von links oben nach rechts unten schlagen muss. Welche Stadt gefällt Ihnen weltweit am meisten und warum? New York, denn wie sang schon Frank Sinatra? „If I can make it there, Iʼll make it anywhere“! Haben Sie ein verstecktes Talent? Ja, aber das ist wohl wirklich sehr versteckt. Ihre Lieblingsband/Ihr Lieblingsalbum? Mein Musikgeschmack ist sehr vielseitig, aber momentan höre ich oft Royal Blood und London Grammar.

Welchen Song haben Sie am häufigsten auf Ihrem Handy/ Ihrer Stereoanlage abgespielt?

Bestes Konzert/beste Show, das/die Sie je gesehen haben? Gary Numan im Birmingham Odeon 1980. Mein erstes richtiges, großes Konzert – das hat mich völlig aus den Socken gehauen. Lieblingsessen/Wenn Sie nur noch eine Mahlzeit zu sich nehmen könnten – was wäre das?

Oh, da gibt es so viele, aber darunter sind definitiv Bad von U2, The Way It Is von Bruce Hornsby & the Range und Rhythm of Life von Oleta Adams. Ihr Lieblingszitat? „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere

Fish and Chips, Weißbrot mit Butter, Biskuitrolle mit Marmelade und Vanillesauce, und dazu eine Tasse Tee.

Pläne zu machen.“ John Lennon. Ihr Lieblingsbuch und warum?

Wenn Sie eine berühmte Persönlichkeit treffen könnten,

Alle Bücher aus der „Jack Reacher“-Reihe von Lee Child.

egal ob verstorben oder noch am Leben, wen würden Sie gerne kennenlernen?

Haben Sie einen Spitznamen? Wie lautet er und warum?

Entweder Ayrton Senna oder Seve Ballesteros – da kann ich mich

Alle nennen mich Hinchie oder Hinch. Ich bin mir aber nicht ganz

wirklich nicht entscheiden.

sicher, warum …

BRANDING

& DESIGN

26


PRODUKTENTWICKLUNG

KOLLEKTION Nilorn-Produktentwicklung Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen unsere aktuelle Kollektion. Unser Ziel ist es, Anregungen und neue Ideen f체r unsere Kunden zu schaffen, damit auch sie mit ihren Labels und ihrem Branding einen Schritt voraus sind. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Materialien und Produktionstechniken, w채hrend wir hinter den Kulissen Design, Produktion und Logistik perfektionieren.

BRANDING

& DESIGN

29


FOTOGRAF Olof Händén STYLISTIN Bettina Vilslev Für diese Ausgabe baten wir Fotograf Olof Händén und Stylistin Bettina Vilslev darum, Glitchette, eine unserer aktuellen Kollektionen, in Bilder zu fassen. Sehen Sie auf den folgenden Seiten das Ergebnis unseres facettenreichen Foto-Shootings.


Glitchette ist das weibliche Gegenst체ck zu Glitch. Feminin, aber niemals m채dchenhaft. F체r unabh채ngige It-Girls, die anderen in Sachen Mode und Lifestyle-Trends stets ein paar Schritte voraus sind und sich dabei stets treu bleiben! Inspiration: Post-Punk-Fashion der 80er bis 2000er Jahre, Vivienne Westwood, Musik von New Order, Joy Division, Neville.


PRODUKTENTWICKLUNG

BRANDING

& DESIGN

32


PRODUKTENTWICKLUNG

BRANDING

& DESIGN

34


PRODUKTENTWICKLUNG

BRANDING

& DESIGN

37


Gilet Yarra Trail Dress Pringle of Scotland Belt Patrizia Pepe Shoes Mimco


Foto: Olof Händén Styling: Bettina Vilslev/Le Management Haare und Make-up: Vivi Pilgaard/Le Management Model: Sophie Rask/Le Management

Unser Model trägt Kleidungsstücke verschiedener Marken: Sabine Poupinel Missioni 2nd day Saint laurent Rodebjer Dries van noten Falke & other Stories Urban outfitters Bettina Bakdahl Tophop Hm studio Vintage-Stücke, privat


Glitch ist ein eigenes Fashion-Statement für Outsider! Glitch kann alles sein, denn es lässt sich nichts vorschreiben und es lässt sich nicht von der Modeindustrie in eine Schublade stecken! Glitch ist modernster Neo-Punk für Digital Natives. Niemals retro, aber steht dennoch für eine Zeitreise durch die digitale Revolution von der CD über den Game Boy, die ersten iPods und andere Erinnerungsstücke wie die Swatch und Furbys bis hin zu den ­­­ Hightech-Spielzeugen von heute.


NUCHONI Studios - Active sport Die Welt des Sports und der Chemie verschmelzen immer mehr miteinander, und es bricht ein neues Zeitalter f端r Produktmanagement und Produktadaption an. Von Sportlern wird verlangt, dass sie immer leichter und schneller werden, und so treiben auch Markenhersteller ihre Designer an ihre Grenzen. Jeder will das Beste vom Besten und immer perfekter und erfolgreicher werden.


NUCHONI Studios - Luxury Sport Die Marke steht für moderne Ästhetik, innovative Denkweisen, höchste Qualität und perfekte Verarbeitung. Diese hochwertigen Luxusartikel für Herren mit einem sportlichen Touch zeichnen sich oft durch einen ungeahnt kreativen Gewebemix aus. Jede Kollektion wird inspiriert durch einen Song oder Spielfilm, der zu progressivem Denken anregt.


I Kid You Not ist eine Unisex-Marke für Kinder. Bei den Designs handelt es sich jedoch nicht um typische Kindermotive. Eher würde man solche Stücke bei einer Modemarke für Erwachsenere vermuten. Man könnte also sagen, dass Kinder hier wie kleine Erwachsene eingekleidet werden. Viele Eltern finden es toll, wenn sie nun Kleider für ihre Kinder kaufen können, die ihrer eigenen Garderobe ganz ähnlich sind. Werde niemals erwachsen!


Durch die Kombination aus konzeptionellem Design und Coolness ist es Bijou gelungen, Haute Couture mit tragbarer Alltagskleidung zu verbinden. Dadurch wirkt frau auch nach einem langen Arbeitstag elegant. Wer unsere Kleidung trägt, erlebt einen Tragekomfort, der mit keiner anderen Marke vergleichbar ist. Bei Bijou sorgen scharfe Linien, perfekte Passformen und die Liebe zum Detail für einen unverkennbaren, außergewöhnlichen Stil. Die hohe Qualität der Kleidung spiegelt sich im Preis wider. Der Status eines Menschen ist an seinem Stil zu erkennen.


Grindstone steht für Arbeitskleidung mit hohem Tragekomfort und moderner Optik. Die Kleidungsstücke sind strapazierfähig und halten auch extremen Bedingungen stand. Ob Arbeitshose, Unterwäsche, Socken oder Handschuhe – jedes Teil aus der neuen Kollektion ist bluesign®-zertifiziert. Dem Textilunternehmen ist es gelungen, natürliche Ressourcen maßvoll und verantwortungsbewusst einzusetzen und so den Schadstoffausstoß in Wasser und Luft zu reduzieren. Es konnte seine Abwasseraufbereitung verbessern und insgesamt seinen ökologischen Fußabdruck verkleinern.


PRODUKTENTWICKLUNG

BRANDING

& DESIGN

48


Brown Sugar CO ist eine 1978 gegründete britische Modemarke, die hochwertige Konfektionsware herstellt. Der Unternehmensname ist inspiriert vom gleichnamigen Rocksong „Brown Sugar“, geschrieben von den beiden Mitgliedern der Rolling Stones Mick Jagger und Keith Richards. Musik und vor allem Rock ’n’ Roll ziehen sich wie eine roter Faden durch die Kollektionen. Zusammen mit feinsten Stoffen und hochwertiger Verarbeitung bildet dies den Kern der Marke. Rock & Roll ist unsterblich!


Sommer, Sonne, wunderschöne Natur und dazu ein satter Sound von morgens bis Soundtrack versehen, der die weltbesten DJs miteinander vereint.

abends. Ein Tanzfestival im Paradies – abgeschieden, geheimnisvoll und mit einem

Noch bevor du zu unserem Festival kommst, fühlst du dich bereits von seinem besonderen Flair angezogen, wenn du dein persönliches Abenteuerpaket erhältst. Line-up, verpackt in natürlichen, rustikalen Materialien.

In diesem Paket ist alles enthalten, was du brauchst: vom Armband bis zum

Wenn du erst einmal angekommen bist, wirst du überwältigt sein von unserem Du wirst eins mit der Welt und den anderen Partygästen. Such dir

ansteckenden Gefühl von Freiheit und du wirst sofort spüren, dass du dazu gehörst: einfach einen Strand aus und entdecke neue Dinge. Tanz die Nacht durch oder bleibe so lange, bis du den perfekten Sonnenaufgang erlebst.

entspanne dich und tanke neue Kraft. Sieh den Feuertänzern zu und

Willkommen bei Ivory Tower!


DIE DESIGN E XP ER T EN

DESIGN - EXPERTEN

Als weltweit tätiges Unternehmen kooperiert Nilorn mit einer ganzen Reihe von kreativen Grafikdesignern an seinen jeweiligen Standorten wie beispielsweise in Schweden, Dänemark, Deutschland, England und Belgien. Für diese Ausgabe haben wir drei Designer ausgewählt und einmal genauer unter die Lupe genommen. Wir haben sie gefragt, was sie inspiriert... Unsere Designer arbeiten alle in den unterschiedlichsten

die Lösungen zu bieten, die sie sich wünschen. Kein Konzept

Kreativbereichen wie Mode, Editorial Design, Verpackung,

gleicht dem anderen, und deshalb wissen unsere Designer

Illustration, Fotografie ... So stellen wir sicher, dass wir auch für

auch genau, wer für welchen Job am besten geeignet ist. Nur

die komplexesten Aufgaben immer einen Experten an unserer

so können wir garantieren, dass jedes Konzept individuell auf

Seite haben.

unsere Kunden zugeschnitten ist.

Zunächst einmal arbeiten alle in ihren eigenen Ländern und

Damit unsere Designer bei Nilorn in Sachen Mode stets auf

Regionen. Da wir allerdings im digitalen Zeitalter leben, ist

dem Laufenden sind und wissen, wo neue Trends entstehen,

es unseren Designern möglich, auch über die Landesgrenzen

reisen sie regelmäßig in angesagte Städte wie New York,

hinweg tätig zu werden, um so gegebenenfalls mit ihren

Tokyo, Los Angeles, London oder Berlin und suchen nach

Kollegen internationale Teams zu bilden und unseren Kunden

neuer Inspiration.

RIKARD HÄLL Wo bist du aufgewachsen? In Lerdala, im tiefsten Wald, in der Nähe von Skövde, mitten in Schweden. Dein Lieblingsfilm? Puh, das ist schwierig … Ich sehe mir eigentlich nur noch Serien an. Wie zum Beispiel Mad Men, Game of Thrones, Silicon Valley und so. Auf HBO gibt’s wirklich gute Sachen. Was möchtest du nie missen? Musik – ich höre gern Musik (vor allem live), aber ich mache auch gern selbst Musik. Leider habe ich fürs Songschreiben und Spielen nicht mehr so oft Zeit, wie ich es gern hätte. Welche Stadt ist für dich am inspirierendsten und warum? Das ist wohl New York. Ein totales Klischee, ich weiß, aber hier gibt es einfach alles – New York ist wie ein großer Schmelztiegel, in dem Altes und Neues vereint ist. Je nachdem, für was man sich interessiert, geht man einfach in ein bestimmtes Viertel und findet, wonach man sucht. Als ich mit meinen Kollegen das letzte Mal dort war, war ich vor allem vom Cooper Hewitt, Smithsonian Design Museum begeistert. Wenn du eine Zeitmaschine hättest, in welche Zeit würdest du reisen? Ich glaube, am spannendsten wäre es, in die Zukunft zu reisen. Vielleicht 100 Jahre weiter, um zu sehen, wie weit die Technik entwickelt und Teil des menschlichen Alltags geworden ist.

BRANDING

& DESIGN

52


DESIGN - EXPERTEN

LAURA PROCTER Wo bist du aufgewachsen? In Silsden, West Yorkshire. Welcher Modedesigner ist dein großes Vorbild? Victoria Beckham. Bestes Reiseziel für einen Wochenendtrip? London. Wo findest du Inspiration? Überall – ich interessiere mich vor allem für die Arbeiten von Fotografen und für Kalligrafie. Welchen Käse isst du am liebsten? Einen kräftigen Cheddar.

DAMIEN LYNCH Wo bist du aufgewachsen? Geboren wurde ich in Dublin, und das mit dem Aufwachsen ist ’ne gute Frage. :) Was trägst du am liebsten? Mein Motto lautet: Kleide dich jeden Tag, als wäre die Welt deine Bühne und als sei heute Premiere! Welchen Titel trägt dein Lieblingsfilm über Mode? L’amour fou: ein Dokumentarfilm über Yves Saint-Laurent. Was ist für dich der schlimmste Modetrend? Jogginghosen und Trainingsanzüge außerhalb des ­Fitnessstudios! Um es mit den Worten von Karl Lagerfeld zu sagen: ­„Jogginghosen sind das Zeichen einer Niederlage. Man hat die Kontrolle über sein Leben verloren und dann geht man eben in Jogginghosen auf die Straße.“ Von wem würdest du lieber angegriffen werden: von einer Ente so groß wie ein Pferd oder von einem Pferd so groß wie eine Ente? Wie wäre es mit fünfzig entengroßen My Little Ponys? Die sind so schön bunt!

BRANDING

& DESIGN

53


LÄDEN, DIE EINEN BESUCH WERT SIND

LÄDEN BRANDING

& DESIGN

55


LÄDEN, DIE EINEN BESUCH WERT SIND

HOPE STORES

Der Hintergrund Hope ist ein schwedisches Modelabel und begann als kreative Diskussion zwischen zwei Freunden, Ann Ringstrand und Stefan Söderberg, die beide eine große Leidenschaft und unbändiges Interesse

für

qualitativ

hochwertige

Alltagskleidung

haben.

Nachdem sie im Herbst 2001 eine kleine Testkollektion vorgestellt hatten, erhielten sie so viel positive Resonanz, dass sie Hope 2002 auf den Markt brachten. Am Anfang wurde die Entscheidung getroffen, sich speziell auf Oberbekleidung, Hosen und Accessoires zu konzentrieren, um so ein modernes Qualitätsprodukt anbieten zu können, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Sie wollten ein originelles und einzigartiges Konzept statt einer traditionellen Modekollektion präsentieren. Mittlerweile verzeichnet das Unternehmen ein stetes Wachstum, und immer mehr Kunden treten der Hope Community bei. Und so wurde das Sortiment weiterentwickelt: Heute bietet Hope komplette Modekollektionen für Damen und Herren sowie DesignKooperationen für die Bereiche Einrichtung und Schmuck. Die Mission Die Mission von Hope ist es, hochwertiges Modedesign und exzellente Kommunikation zu bieten. Das Unternehmen setzt sich intensiv mit seinen Produkten auseinander, und ein einheitlicher Stil liegt ihm am Herzen. Hope wächst, weil die Produkte die Verbraucher inspirieren und ihnen Bestätigung schenken. Die Macher von Hope bilden hier die Grundlage. Deshalb beziehen sie ihre Arbeitsumgebung in ihre Mission und ihr Engagement für individuelles Wachstum und Wohlbefinden mit ein. Das neue Ladenkonzept

HOPE WÄCHST, WEIL

Im Januar dieses Jahres modernisierte Hope die Website und

DIE PRODUKTE DIE

verlieh ihr einen frischen neuen Look. Der Fokus liegt nun

VERBRAUCHER

auf

Benutzerfreundlichkeit

und

plattformübergreifenden

Funktionalitäten.

­INSPIRIEREN UND ­IHNEN BESTÄTIGUNG ­S CHENKEN.

In Verbindung mit der Eröffnung weiterer Ladengeschäfte wird das Unternehmen auch sein neues Ladenkonzept vorstellen. „Wir modernisieren gerade unser Design und streben ein innovatives Raum- und Einrichtungskonzept an“, berichtet Ann Ringstrand, Brand Director bei Hope sowie Gründerin und Designerin. „Uns gefällt die Idee, keine Regale an die Wände zu montieren und so immer spontan und lebendig zu bleiben. Im Laden selbst finden sich auch Kunstwerke, und das Mobiliar lässt sich flexibel anpassen. Wir verwandeln das Ladenlokal in einen kreativen Raum, in dem unsere Produkte ‚in der ersten Reihe stehen‘. Dabei nutzen wir Beleuchtungssysteme und digitale Kommunikationstools als Hauptbestandteil unseres Konzepts“, führt Ann fort.

BRANDING

& DESIGN

56


LÄDEN, DIE EINEN BESUCH WERT SIND

SEHENSWERTES LADENKONZEPT: Hartenstraat 26, Amsterdam, Niederlande Øvre Slottsgate 17, Oslo, Norwegen Korsgatan 17, Göteborg, Schweden

Fotos: Hope Göteborg

HOPE GÖTEBORG

ÖFFNUNGSZEITEN:

Korsgatan 17

Montags bis freitags

411 16 Gothenburg

11.00 bis 20.30 Uhr

SCHWEDEN

Samstags 10.30 bis 16.00 Uhr

korsgatan@hope-sthlm.com

Sonntags

www.hope-sthlm.com

12.00 bis 16.00 Uhr

BRANDING

& DESIGN

57


COUVERTUR E & THE GARBSTORE


LÄDEN, DIE EINEN BESUCH WERT SIND

DIE KLEIDER DES ONE-STOPSHOPS COUVERTURE & THE GARBSTORE SIND ONLINE UND IN LONDON E ­ RHÄLTLICH UND DEFINITIV EIN MUSS FÜR ALLE, DIE NACH ­INSPIRIERENDEN UND AUCH EIN WENIG EIGENWILLIGEN UNIKATEN SUCHEN.

Couverture & The Garbstore wurde 2008 von den

Jedes Teil wurde neu interpretiert und „historisch

Designern Emily Dyson und Ian Paley im Herzen

aktuell“ überarbeitet. Darüber hinaus findet

von Notting Hill gegründet. Der Concept Store auf

man auf dieser Ebene auch eine Auswahl an

drei Etagen befindet sich in einem modernisierten

internationalen Kult-Marken, seltene Bücher und

Altbau unweit des berühmten Portobello Market.

Sammlerstücke, die teilweise ausschließlich in Großbritannien erhältlich sind.

Sie meiden bewusst große Marken und halten so ihr Angebot intuitiv und authentisch. Der Fokus liegt auf unabhängigen Nischen-Labels, exklusiven Kooperationen und der Förderung junger Talente. Im Erdgeschoss und in der Galerie im 1. Stock findet man ein sorgfältig ausgesuchtes Repertoire an internationaler und europäischer Damenmode und Accessoires, Kindermode und Spielzeug, Wohnaccessoires und Möbel. Da wundert es kaum, dass der Concept Store ein beliebtes Ziel

COUVERTURE & THE GARBSTORE 188 Kensington Park Road Notting Hill, London W11 2ES

für Modestylisten und Innenarchitekten sowie ein

info@couvertureandthegarbstore.com

anspruchsvolles Publikum ist.

www.couvertureandthegarbstore.com

Das

Untergeschoss

beheimatet

Ian

Paleys

Herrenmodelabel „Garbstore“– hier wird VintageKleidungsstücken und -Accessoires, die an die Nachkriegszeit erinnern, neues Leben eingehaucht.

BRANDING

& DESIGN

59

ÖFFNUNGSZEITEN: Montags bis samstags 10.00 bis 18.00 Uhr


PANTONE

e g i t h c u r f g i r e e B n e b r a f e n o pant

Keiner kann den fruchtigen und beerigen Farben aus der Natur ­widerstehen! Wen interessieren schon Vitamintabletten, wenn man allein bei diesem Anblick nur so vor Lebensfreude sprüht? Denn den ­Farbpigmenten in Früchten und Beeren werden diverse Schutzwirkungen vor einer Vielzahl von Erkrankungen zugeschrieben.

DARK SLATE Nagellack Orage Chanel

Iss bunt und lebe länger!

SAGE Lidschatten Sweet Pea The Body Shop

FROSTY GREEN Feigen

MAUVEWOOD Lippenfarbe Rosette Clinique

WOODBINE Kürbissamen

PANTONE ®

BRANDING

& DESIGN

60


For four generations SUNWILL has taken pride in creating perfect details, developing the perfect fit, and choosing the best fabrics. We know that the difference between a good pair of trousers and a fantastic pair of trousers is in the details. One frequently has to compromise on either the design, the functionality or the quality. But not with SUNWILL. Take a closer look at our trousers – you will see and feel the difference.

The name SUNWILL became an independent brand. One of SUNWILL’s core values is our personal engagement in production and service – a value we do our utmost to pass on to our working partners. Today the SUNWILL brand is stronger than ever. The company is successful due to an ability to constantly develop as well as a firm conviction to stick to a tradition of non-compromising high quality.

SUNWILL was founded in 1963 as an exclusive tailoring business. 26 years later it was purchased by F. Engel K/S, who expanded the company’s activities by starting specialized production of men’s trousers. www.sunwill.dk

Norgesvej 12, 6100 Haderslev, Denmark


INTERVIEW

Interview: Christina Walter Fotos: Starstyling, iStockphoto, Nilorn

Starstyling Eigenwillig, kompromisslos, kreativ – der Look von Starstyling hat nichts mit ­gängigen Modetrends gemein. Katja Schlegel und Kai Seifried, die Macher des ­Berliner Labels, schaffen sich mit ihrer Arbeit vielmehr die Möglichkeit, ihr Umfeld kritisch zu beleuchten und gesellschaftliche Trends visuell umzusetzen. Ironische Anspielungen, graphische Prints und ungewöhnliche Materialien sind beliebte Stilmittel.

Seit die gelernte Kostümbildnerin und der Kommunikationsdesigner ihr Label im Jahr 2000 ins Leben riefen, konnten sie ein stetig wachsendes, ­internationales ­Publikum für ihre Auffassung von Mode begeistern. Die Kollektionen werden ­ausschließlich in Deutschland produziert und verkaufen sich heute weltweit.

Branding & Design traf sich mit der Designerin Katja Schlegel für ein persönliches ­Interview, um mehr über das Universum und die Philosophie von Starstyling zu ­erfahren.

BRANDING

& DESIGN

64


Wie hat es mit Starstyling angefangen? Habt ihr von Anfang an auf experimentelle Mode gesetzt? Ich habe zunächst in Stuttgart als Stylistin gearbeitet. Da hat immer mal wieder ein Eyecatcher gefehlt. Darum habe ich angefangen, bunte, bestickte Armbänder zu nähen. Ein Freund von mir zeigte die Bänder in seinem Showroom und nach kurzer Zeit gab es bereits über 500 Bestellungen. Ich habe mir dann schnell eine zweite Nähmaschine organisiert und zusammen mit Kai nächtelang Armbänder genäht. Später kamen T-Shirts hinzu. Irgendwann hatten wir dann einen Agenten in Paris, der uns bat, eine ganze Kollektion zu machen. Da ich über Schnittgestaltung wenig wusste, habe ich mir ein Buch über Schnittkonstruktion gekauft und mit Schnitten experimentiert. Die ersten Schnitte waren zum Teil gruselig (lacht). Ihr

verkauft

weltweit.

eure

Wie

habt

Kollektionen ihr

es

heute

geschafft,

eure Vorstellung von Mode in die Welt hinauszutragen? Das hat sich so ergeben und war gar nicht geplant. Wir sind da sehr blauäugig und naiv drangegangen und standen plötzlich mittendrin. Wir nehmen das alles nicht so verbissen und ernst. Uns macht es einfach Spaß und wir nehmen uns die Freiheit, das zu machen, was wir wollen. Das haut meistens hin.


INTERVIEW

DA ICH ÜBER SCHNITTGESTALTUNG WENIG WUSSTE, HABE ICH MIR EIN BUCH ÜBER SCHNITTKONSTRUKTION GEKAUFT UND MITSCHNITTEN EXPERIMENTIERT.

BRANDING

& DESIGN

66


INTERVIEW

Wo und wie präsentiert ihr eure Mode? Verfolgt ihr darüber hinaus konkrete Marketing-Strategien? Da wir im Moment keine PR-Agentur haben, steuern wir den Verleih von Kollektionsteilen an Fotografen und Stylisten selbst. Das heißt, wir suchen uns bewusst aus, in welchen Modemagazinen unsere Kollektion zu sehen ist. Dazu kommen Präsentationen in Showrooms. Momentan nehmen wir oft am Showroom Berlin in Paris teil, da wir mittlerweile ein Aushängeschild für Berlin sind: Original geblieben und immer noch dabei. Zudem haben wir hier und da ein paar Freunde und Künstler, die das Image von Starstyling weitertragen. Gab es schon einmal Momente auf eurem Weg, wo

Welche Musik hörst du zurzeit?

ihr überlegt habt, die Kollektion zugunsten besserer

Das geht bei mir immer phasenweise: Ich sehe z. B. irgendwo etwas

Verkaufszahlen kommerzieller zu gestalten?

über Pink Floyd und dann höre ich zwei Monate die alten Platten

Es gab natürlich schon einige Diskussionen zu diesem Thema. Letztendlich sind wir jedoch davon überzeugt, dass es nicht unser Weg ist, in die kommerzielle Richtung zu gehen. Wir müssen eher klein und speziell bleiben, um erfolgreich zu sein. Dennoch sind in euren Kollektionen auch Basics zu finden? Auf jeden Fall! In den Kollektionen finden sich immer bedruckte

von Pink Floyd. Ich mag sehr gerne elektronische Musik, vor allem auch Minimal Techno. Als vor 20 Jahren der Techno aufkam, habe ich mich nur für House-Musik interessiert. Jahre später finde ich Techno plötzlich sehr interessant. Ich höre aber auch sehr viel klassische Musik. Ich finde, dass sich klassische Musik und Techno vom Aufbau her sogar oft ähneln – vor allem insofern, dass sich am Schluss alles harmonisch auflöst. Oldies wie z. B. Kate Bush höre ich auch sehr gerne. Mein Musikgeschmack ist schon sehr gemischt.

T-Shirts, Jogginghosen und Sweater, die gut funktionieren. Dazu gibt es exquisitere Sachen, die aufwändiger und teurer sind. Zum

Eure neue Kollektion heißt „Boreout“. Was hat dich dazu

Teil haben wir Showpieces, die nur zwei Mal produziert werden.

inspiriert?

Das sind dann Stücke für Spezialkunden. Ein Shop hat uns erzählt, er würde uns hauptsächlich deshalb kaufen, weil er uns als Eyecatcher ins Schaufenster hängt. Nehmt ihr eigentlich auch an Modenschauen teil?

Bisher kannte ich nur den Begriff „Burnout“. In einem Zeitungsartikel bin ich auf den Begriff „Boreout“ gestoßen. An sich ist es meiner Meinung nach, eine recht dekadente Geschichte, dass man quasi durch Unterforderung Stresssymptome zeigt. Damit konnte ich mich aber auch ein bisschen identifizieren: Ich brauche Druck, Zwänge,

Wir haben ein paar Mal hier in Berlin eine Show gemacht. Es hat

Klammern und Einschränkungen, damit ich aus den Puschen

wahnsinnig Spaß gemacht, aber es bringt uns leider nichts. Das

komme. Wenn ich alle Freiheit habe oder alles Geld, dann habe ich

Problem ist, dass wir an keinen einzigen Laden hier in Deutschland

keine großartige Antriebsfeder, etwas zu verändern. Es ist also eine

verkaufen, daher sind leider keine Einkäufer für uns unterwegs. Nur

sehr persönliche Geschichte.

für Blogger kann man eine Modenschau nicht machen, dafür ist es viel zu aufwändig.

Inwieweit würdest du bestätigen, dass du dich als Designerin immer zu 100 % verwirklichen kannst?

Was inspiriert dich?

Das kann ich natürlich nur bedingt. Da gibt es ja diverse BudgetBeschränkungen. Aber wie gesagt, für mich ist Beschränkung eher

Alles (lacht)! Natur, Sonne und Farben, Materialien und auch ganz viel

ein Antrieb. Das ist psychologisch vielleicht schon etwas grenzwertig

Geschichte. Ich liebe alte Bücher und Darstellungen, Kostümbücher,

(lacht). Ich kenne das noch aus der Schulzeit. Wenn ich gelobt worden

alte Kleidung und Folklore. Es kann aber auch ein Musiksong sein,

bin, dann fand ich das eher langweilig. Wenn es jedoch Widerstand

der mich irgendwohin trägt.

gab, dann dachte ich mir: So! Denen zeige ich es jetzt aber!

BRANDING

& DESIGN

67


RÜCKBLICK

RUBLE GOODS & CO RG2 008

SIENNA BRISTLE SB 115

PORTLAND BLUE PB 008

ROYAL DENIM RD 4004

COWCOW 105

COWCOW

PETROL

DECO MODA DM 012

PETROL 212

LEDER-PATCHES VON NILORN

BRANDING

& DESIGN

68


Los Angeles ist eine riesige ­Metropolregion, in der man so ziemlich alles fi ­ ndet, was das Herz einer wahren Fashionista begehrt. Egal ob Hipster, Verfechter eigenständiger Labels oder Fan von exklusiver H ­ ighend-Mode: In der Stadt der Engel wird niemand enttäuscht! Doch eins ist so klar wie der Himmel über Kalifornien: In dieser Stadt regiert der Boho-Look! Text: Damien Lynch Foto: Sandra Kucher, iStockphoto


TRENDSPOTTING

FÜR DAS ECHTE L.A.-FEELING MUSS MAN DEN ABBOT KINNEY BLVD IN VENICE GESEHEN HABEN.

Das erste, was man über L.A. wissen muss, ist, dass diese Stadt verdammt groß ist! Man sollte sich also vorher ein bisschen über

DIE 5 BESTEN EINKAUFSSTRASSEN UND VIERTEL IN L.A.:

die Stadtteile informieren, die man gerne sehen möchte, und einen Mietwagen organisieren – andernfalls wird man wahrscheinlich nicht einmal die Hälfte von dem zu sehen bekommen, was die Stadt zu bieten

Abbot Kinney Blvd in Venice

hat!

W 3rd Street und Melrose Ave in Mid-City

Was man auch unbedingt wissen sollte über L.A., ist, dass es dort fast immer warm ist! Das ist vielleicht auch der Grund, warum die meisten

L.A. Art District in der Downtown von Los Angeles

„Angelenos“ eher lässige, unkomplizierte Kleidung im stilvollen

E 1st Street–E 7th Street zwischen

Boho-Look tragen – egal ob tagsüber oder nachts! In Los Angeles

S Alameda Street und Los Angeles River

regiert ein ganz eigener Modestil, und wenn man nicht wie ein Tourist daherkommen möchte, sollte man sich entsprechend kleiden: Wir

Silver Lake Blvd in Silver Lake

denken da an Jeans, Paisley und florale Muster. Am besten geht man gleich zum angesagtesten Designer in ganz Kalifornien, Johnny Was,

Rodeo Drive und Beverly Hills Drive in Beverly Hills

und lässt sich dort für den typischen L.A.-Look inspirieren! Für Highend-Fashionistas hingegen ist die West 3rd Street ein wahres Mekka: Hier beginnt man den Tag mit einem Frühstück bei Joan’s on Third. Anschließend werden sich die Herren über einen

Etwas individueller geht es auf dem Sunset Boulevard im Stadtteil Silver

Shoppingbesuch bei Marc Jacobs freuen, und bei den Damen schlägt das

Lake zu: Hier reihen sich hippe Coffeeshops wie Intelligentsia Coffee

Herz im Bookmarc Store des Designers höher. In dieser Gegend finden

an coole Designerläden wie Reform School für Ungewöhnliches aus

sich auch Boutiquen weiterer internationaler Designer wie Alexander

der Kunst und dem Handwerk. Und natürlich befindet sich hier auch

McQueen, Hervé Léger oder auch das trendige Open Ceremony für

der Mohawk General Store – ein absolutes Muss für Mann und Frau.

etwas experimentierfreudigere Besucher.

Hier findet man die textilen Werke amerikanischer und internationaler Designer wie Issey Miyake oder das amerikanische Traditionslabel

Hier in Los Angeles regiert der L.A.-Look, und es scheint fast so, als

Gitman Bros., das sogar eine Limited Edition exklusiv für diesen Store

würden in dieser Stadt alle Trends gemacht! Man sieht kaum jemanden

entworfen hat!

auf der Straße, der typisch europäisch aussieht; das wäre auch zu schlicht L.A. ist bekannt für Vintagemode und recycelte Kleidungsstücke. Wer

für das heiße Klima und den lässigen Lebensstil der Großstädter!

sich dafür interessiert, wird vor allem am Melrose Place fündig. Man Für das echte L.A.-Feeling muss man den Abbot Kinney Blvd in

sollte jedoch genügend Zeit mitbringen, denn man kann Stunden damit

Venice gesehen haben. Hier springen einem Shops mit lokalen

verbringen, von einem skurrilen Shop zum nächsten zu bummeln.

Designerstücken und quirliger Mode, Bio-Restaurants und Speiselokale

Ein heißer Tipp ist der American Vintage Store, der vor allem den

mit ökologischer Ausrichtung ins Auge. Abbot Kinney bringt frischen

Rockabilly-Look und Vintage-T-Shirts aus den 70ern und 80ern führt.

Wind ins Großstadtleben, hier findet man Zeit zum Durchatmen und

Und dann gibt es da noch die wunderbare Secondhand-Boutique

kann die typische Atmosphäre eines aufstrebenden Viertels erleben, das

Ampersand auf dem Larchmont Blvd, nicht weit vom Melrose Place.

glücklicherweise vom Tourismus noch verschont geblieben ist.

Hier findet man aktuelle Designerstücke sowie Design-Klassiker!

BRANDING

& DESIGN

72


THIS IS NOT TRANSLATED!

FASHION

SNOOPS

Inspiration durch Trendprognosen

Interview mit Lilly Berelovich und Nilorn Design

BRANDING

& DESIGN

74

Fashion Snoops/Runway Custo BCN, Barcelona, Spring 16

INTERVIEW


INTERVIEW

DIE STELLEN, AN DENEN WIR FÜR ­G EWÖHNLICH NACH ANTWORTEN ­G ESUCHT HABEN, SIND H ­ EUTE EHER ­B ESTÄTIGEND ALS RICHTUNGSWEISEND … MACHT DAS SINN?

Das Büro von Fashion Snoops in Manhattan.

Als Lilly Berelovich vor 15 Jahren Fashion Snoops

Wir

seinem

Kunden hätten alle Informationen am liebsten

gründete, geschah dies aus rein eigennützigen

Geschäftssitz im so genannten Garment District

sofort, sogar zwei Minuten nach einer Fashion-

Motiven. Sie war damals sehr in ihre Arbeit als

von Manhattan. Im Gebäude geht es bei weitem

Show.

Designerin eingebunden und hatte nicht viel

nicht so hektisch und laut zu wie unten auf der

Zeit, sich Inspiration zu suchen. „Was würde

38th Street.

besuchen

Fashion

Snoops

an

Vor ungefähr zehn Jahren baute Fashion Snoops

ich dafür geben, wenn mir die Ideen einfach nur

sein Konzept weiter aus und übernahm auch das

so zugeflogen kämen“, dachte sich Lilly. Durch

Das Einzige, was man hier hört, ist gedämpfter

Ressort Lifestyle & Kultur. Es folgten ein Online-

eine neue Technologie schien diese Möglichkeit

Smalltalk in den weitläufigen Büros. Hier arbeitet

Magazin sowie die Organisation verschiedener

plötzlich wahr zu werden, denn jetzt konnte

das 25-köpfige Kreativteam von Fashion Snoops,

Events.

sie Trendprognosen für die unterschiedlichsten

unter ihnen Redakteure, Forscher und Designer.

Bereiche über das Internet anbieten.

Ihre Team-Philosophie lautet: Jeder bringt etwas

„Wenn wir etwas auf dem Laufsteg gesehen hatten,

mit. Lilly erzählt, dass die Praktikanten, die

suchten wir nach Gründen, warum es so aussah,

Zunächst beschäftigte sich Lilly Berelovich mit

ebenfalls an den unterschiedlichsten Meetings

wie es eben aussah. Und um dies kurzfristig

dem Bereich Kindermode. „Damit kannte ich mich

teilnehmen, oft die besten Ideen haben.

zu bewerkstelligen, bevor es die anderen tun,

aus, auf dem Gebiet hatte ich schon gearbeitet.

setzten wir uns mit den aktuellen Veränderungen

Dann habe ich mein Unternehmen erweitert und

„Die Haupttätigkeitsbereiche von Fashion Snoops

im Kulturbereich auseinander – das ist ja auch

einen Bereich nach dem nächsten dazugenommen.

sind

Thema“,

wesentlich interessanter. Heute verfügen wir über

Zuerst Damenmode, dann Herrenmode und dann

berichtet Lilly. Laufstege, Messen, Events und

ein gesamtes Team, das sich ausschließlich mit

Denim. Jetzt, 15 Jahre später, kommt es mir vor, als

alles, was im Einzelhandel so geschieht, müssen

dieser Art von Veränderungen beschäftigt.“

sei mein Unternehmen mein eigenes, knuddeliges

stets verfolgt werden. Allerdings gab es auch

Kind“, verrät sie.

große Veränderungen innerhalb der letzten Jahre.

ein

immer

wiederkehrendes

BRANDING

& DESIGN

75


INTERVIEW

VOR UNS LIEGT EIN GROSSES LEERES BLATT PAPIER – WIR NENNEN ES DIE ZUKUNFT DER MODE.

Lilly Berelovich im Büro von Fashion Snoops in Manhattan.

„Früher haben wir nach Antworten gesucht,

es sich um einen Zulieferer für Unternehmen, die

heute verstehen wir die Dinge eher als eine Art Bestätigung dessen, wohin die Reise geht. Unser

Kosmetikprodukte vertreiben und verkaufen. Es FASHION SNOOPS: DIE FAKTEN

Ziel ist es, Trends vorherzusehen und all das, was tatsächlich passiert, in einen Zusammenhang zu bringen.“

Produkt zu entwickeln und zu testen, daher sind Fashion Snoops unterstützt ­Unternehmen, Labels und ­Kreativschaffende dabei, die Trends der

„Heutzutage verändern sich Trends wesentlich

Zukunft vorherzusehen, und ­konzentriert sich dabei auf die Bereiche Mode,

langsamer“, erklärt Lilly. „Wir sehen seit drei

­Accessoires, Inneneinrichtung und

Jahren dieselben Trends auf den Laufstegen. Aber

Kosmetik.

was sich verändert hat, sind die Geschichten, die dahinterstehen. Interessant ist nicht, ob etwas nun hip ist oder nicht. Uns interessiert die hippe Geschichte dahinter und die Frage, wie wir dieser eine neue Bedeutung geben können.“ „Auch können wir beobachten, dass selbst Unternehmen, die mit dem Fashion-Business nichts

am

Hut

haben,

an

Trendprognosen

interessiert sind. Die Modeindustrie war schon immer die einzige Branche, die sich mit den Trends von morgen auseinandergesetzt hat, und andere Branchen haben nie in diese Richtung gedacht. Da gibt es zum Beispiel dieses Chemieunternehmen,

dauert in dieser Branche um die drei Jahre, um ein

Fashion Snoops bietet einen ­internetbasierten Service, den K ­ unden abonnieren können und so Zugriff

sie schon früh auf Trendprognosen angewiesen.“ „Vor uns liegt das Unbekannte. Und das Unbekannte wird für uns irgendwann Alltag sein, wie zum Beispiel unerwartete Partnerschaften und plattformübergreifende

Funktionalitäten.

Man

spricht schon lange davon, und es sind bereits die unterschiedlichsten Partnerschaften im Bereich Design entstanden. Aber wir haben noch immer

auf eine umfangreiche Sammlung an

nicht die Grenze dessen erreicht, was überhaupt

­Berichten, Fotos, Grafiken, Prognosen

möglich ist. Es gibt immer die, die den Trends

und vieles mehr haben.

folgen, aber kreative Unternehmen schauen über

Die User kommen aus über 40 Ländern. Der Hauptsitz von Fashion ­Snoops ­befindet sich im Garment District von Manhattan, New York. Zusätzlich verfügt das Unternehmen über weitere internationale Büros und Mitarbeiter, die weltweit im Einsatz sind.

mit dem wir zusammenarbeiten. Hierbei handelt

den Tellerrand hinaus ...“ Lilly

Berelovich

sieht

voraus,

& DESIGN

76

das

an Bedeutung gewinnen wird. Die Betriebe werden wieder zu ihren Wurzeln zurückkehren und auf ihre eigene Geschichte zurückgreifen, statt weiter Trends zu verfolgen und so vergleichbar mit jedem anderen in der Branche zu sein.

BRANDING

dass

Geschichtenerzählen für Unternehmen zunehmend


C O L L E C T I O n

A U T O M n E - H I V E R

2 0 1 5

CEVIMOD, SARL au capital de 539.864 €, dont le siège est à WASQUEHAL (59290), 30 rue des Châteaux, ZI de la Pilaterie, RCS LILLE METROPOLE 327 323 770.


Profile for NILORN UK

BRANDING & design (Modemagazin) *German Language*  

Das Modemagazin BRANDING & design wird von der Nilorn Gruppe produziert und erscheint zweimal im Jahr. Es enthält einen bunten Mix von Artik...

BRANDING & design (Modemagazin) *German Language*  

Das Modemagazin BRANDING & design wird von der Nilorn Gruppe produziert und erscheint zweimal im Jahr. Es enthält einen bunten Mix von Artik...

Profile for nilorn_uk
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded