Page 1

GOLF

4 2013

Schwarzhorn 2574 m ü. M.

Unabhängig und anspruchsvoll

Auf das Vertrauen zwischen Partnern kommt es im Private Banking an. Wir wissen um die Verantwortung, die wir tragen. Das bringt uns näher zu Ihnen.

Städtle 17 · 9490 Vaduz · Liechtenstein info @ bankalpinum.com · www.bankalpinum.com

Golf_Magazin_Ausgabe 4_Umschlag_2012.indd 1

NO. 4 l SOMMER 2013

Private Banking

ERSTE GOLFSTUNDE • GOLFEN IN DER REGION • MODE • PGA SENIORS OPEN ALPEN EAGLES • GOLF VERBAND • GOLF & SONNE • DE BETHUNE-MANUFAK TUR AUTOTEST • REISEBERICHTE • MEL ANIE MÄTZLER & BILL LONGMUIR • PEOPLES

06.06.13 16:13


Mit unserer 25-j채hrigen Erfahrung schaffen Sie jedes Handicap. 11 11

OEHR I TR EU H A N D

Am B체hel 1 . Postfach 168 . FL-9493 Mauren . Tel. +423 373 40 94 . Fax +423 377 20 00 oehri@oehrimauren.li . www.oehrimauren.li

Golf_Magazin_Ausgabe 4_Umschlag_2012.indd 2

06.06.13 16:13


Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 3

11.06.13 14:15


KÜCHEN

HAUSHALT DAC H COM

MÖBEL

MEINE WOHNWELT VON DELTA. CHRISTA RIGOZZI

DAS BESTE FÜR SIE SEIT ÜBER 40 JAHREN www.delta-moebel.ch Autobahn A13 Ausfahrt Haag, 9469 Haag, Tel. +41 (0)81 772 22 11, info@delta-moebel.ch

DELTA HAUS DER MARKEN ALESSI, ARTANOVA, ARTEMIDE, BARDI, BAUKNECHT, BICO, BOPP, BRETZ, BRÜHL, DE SEDE, ELECTROLUX, ESPRIT, FRANKE, FRAUBRUNNEN, GAGGENAU, GIROFLEX, GIRSBERGER, GLASI HERGISWIL, GLATZ, GROSSMANN, HAPPY SYSTEMS, HIMOLLA, HÜLSTA, HÜSLER NEST, INTERTIME, JOOP, JORI, JUSTINUS BESTECKE, KOINOR, LEICHT, LEOLUX, LEONARDO, LODDENKEMPER, MIELE, MOONLIGHT, MUSTERRING, NEXT, RIPOSA, ROLF BENZ, RONALD SCHMITT, RUF BETTEN, SCHLOSSBERG, SCHÖNBUCH, SCHOTT ZWIESEL, SEETAL, SIEMENS, SILIT, SITLAND, SP SUISSE, STÖCKLI, STOKKE, STRESSLESS, SUPERBA, SUTER, SWISS VITAL, TEAM 7, TEAM BY WELLIS, TEMPUR, THOMAS, VILLEROY & BOCH, VOSSEN, V-ZUG, WMF, WÖSTMANN

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 4 Anzeige_240x320_Golf_Christa_Coated.indd 1

11.06.13 06.03.13 14:15 07:59


inhalt

DAC H COM

8 Erste Golfstunde

13 Mode

47 Zeitgeist

56 Reisen

66 Auto

86

Wir wĂźnschen eine schĂśne

sommer:zei

-EDIENBUERO,OGO0ANTONE##SCHWARZ

Kunst

IMPRESSUM 3. Jahrgang 4. Ausgabe Herausgeber: Medienbuero Oehri & Kaiser AG, Wirtschaftspark 23, 9492 Eschen ¡ Verlag: Zeit-Verlag Anstalt, Eschen ¡ Projektleitung: Johannes Kaiser (Medienbuero Oehri & Kaiser AG) ¡ Redaktion: Jnes Rampone-Wanger, L-Press GmbH, Vaduz (Leitung), Mirjam Fasshold, Isabella Maria Wohlwend ¡ Verkauf: Nicolas Haas,

0 be Oktober 201

Ausga Nächste Sylke Vera Oehri-Kindle (Medienbuero Oehri & Kaiser AG) ¡ Grafik: Sonja Schatzmann, Oliver Hartmann (Medienbuero Oehri & Kaiser AG) ¡ Titelbild: Lambert

Druck: BVD Druck +Verlag AG, Landstrasse 153, 9494 Schaan Erscheinung: Juni 2013 ¡ Auflage: 10'000 Exemplare

be Au Nächste Ausga

-EDIENBUERO

/EHRI+AISER!'

PR+Werbung ¡ Grafik ¡ Events

Medienbßro Oehri & Kaiser AG • Wirtschaftspark 23 • 9492 Eschen • +423 375 90 00 • info@medienbuero.li • www.medien

07:59

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 5

11.06.13 14:15


VPBank_Golf-Magazin_240x320 31.05.13 09:58 Seite 1

Ein Hole-in-one gelingt, wenn Vorbereitung, Technik und Ausrüstung optimal aufeinander abgestimmt sind – sowohl beim Golfen als auch bei Ihren Finanzen. Wir freuen uns auf Sie. Ihre VP Bank

Sponsor des Golfclub Bad Ragaz, Golfclub Heidiland, Golfclub Gams-Werdenberg Verwaltungs- und Privat-Bank Aktiengesellschaft - Aeulestrasse 6 - 9490 Vaduz Tel +423 235 66 55 - info@vpbank.com Die VP Bank Gruppe ist vertreten in Vaduz, Zürich, Luxemburg, Moskau, Tortola/BVI, Hongkong und Singapur. www.vpbank.com

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 6

11.06.13 14:15


Liebe Leserin, lieber Leser

W

elche Anziehungskraft, Leidenschaft und Begeisterung der Golf-Sport ausstrahlt, kommt in diesem Golf-Magazin sehr deutlich zum Ausdruck. Es ist nicht nur die stete Herausforderung, auf einigen Kilometern in freier Natur den kleinen Ball in ein ebenso kleines Loch zu spielen, es ist das gesamte Ambiente, das diesen Sport so attraktiv macht. Geschichten von schrecklichen Bunkern, heimtückischen Greens, unspielbaren Lagen, aber auch wunderschöne Plätzen an der Meeresküste oder in herrlicher Bergwelt erzählen von der Faszination namens «Golf». Natürlich gehört das Fachsimpeln über das Equipment dazu, wenn ein neuer Putter oder ein spezieller Driver das ganze Spiel auf ein höheres Niveau zaubert – und für Schmunzeln und gute Laune ist gesorgt, wenn neben dem Green auch mal das Golfer-Latein überhandnimmt. Die Welt der Golferinnen und Golfer ist mit vielen weiteren Attraktionen vernetzt, sei dies in den Bereichen Lifestyle, Business, Auto, Gastronomie, Reisen und vielem mehr. In unserem hochwertigen und eleganten Golf Magazin treten diese ins Rampenlicht. Ich freue mich sehr, dass wir mit unserer vierten Ausgabe des Golf Magazins für Liechtenstein und die Region dazu beitragen können, die spannende Welt der Golferinnen und Golfer zu bereichern. Und ich bin sicher, dass die Geschichten, Interviews, News und Trends, die unsere Redaktion unter der Federführung von Jnes Rampone-Wanger und unserem Grafi kteam für Sie gesammelt und gestaltet hat, die Golfi konen wie auch Nichtgolfende mit der Leidenschaft für diesen vielseitigen Sport anstecken werden.

editorial

Golf – die sportliche Leidenschaft

Ich wünsche Ihnen eine spannende und unterhaltende Lektüre.

Johannes Kaiser, im Namen des Zeit-Verlags

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 7

11.06.13 14:15


Normalerweise steht Peter Jehle im Goal und setzt alles daran, dass er jeden Ball hält. Zusammen mit Liechtensteins Golfverbandspräsident Carlo Rampone hat er auf der Driving Range in Gams nun aber die Seiten gewechselt und als Golfspieler versucht, die Bälle fliegen zu lassen.

E Peter Jehle

8

igentlich bezeichnet sich Fussballprofi Peter Jehle als Rechtshänder. Als der junge Sportler aber zum ersten Mal einen Golfschläger in die Hand nimmt, ist schnell klar, dass er sich mit einem Set für Linkshänder wohler fühlt. Gut, dass im GC Gams-Werdenberg schnell eines aufzutreiben war und Peter Jehle nach einer kurzen Einführung durch Carlo Rampone aufteen konnte. Schon den ersten – für einen Fussballer winzig kleinen – Ball schlug er recht ordentlich. Und ab Ball Nummer drei zeigte sich, was ein echter Ballkünstler ist. Peter Jehles Bälle fliegen so gerade und weit, dass es manchem Handicapspieler wohl die Sprache verschlagen würde. Und auch beim Üben des kurzen Spiels und auf dem Green macht der Fussballprofi eine gute Figur. Einzig mit dem Spiel aus dem Bunker kann er sich nicht auf Anhieb anfreunden und

glaubt Carlo Rampone gerne, dass er sich da in guter Gesellschaft befindet. Nach seiner ersten Golfstunde geniesst Peter Jehle seinen freien Tag, um dann am Dienstag von seinem Zuhause in Liechtenstein wieder nach Luzern in seine kleine Wohnung nahe des Fussballstadions zu reisen. Seit der Vertragsunterzeichnung am 18. Februar dieses Jahres hütet der Profisportler das Tor des FC Luzern und bleibt natürlich auch Goal Keeper der Liechtensteiner Nationalmannschaft. Dass seine erste Golfstunde auch seine letzte war, glaubt das sympathische Balltalent nicht: «Ich werde in Zukunft sicher öfter einmal auf einer Driving Range zu treffen sein. Viel meiner Fussballerkollegen sind begeisterte Freizeitgolfer.» Bilder: Michael Zanghellini

golf ERSTE GOLFSTUNDE

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 8

11.06.13 14:15


Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 9

11.06.13 14:15


Manche Plätze haben 18 Löcher. Unsere haben kein einziges.

BROGLE AG Pflästerei- und Umgebungsarbeiten

10

St. Markusgasse 11 FL-9490 Vaduz

T +423 233 17 71 www.brogle.li

golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 10

11.06.13 14:15


1Ă—1

Das des Golfsports

ERSTE GOLFSTUNDE golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 11

11

11.06.13 14:16


ELEGANCE PALOMA 路 SOPHIA SCHRIBER 路 RESIDENZ TAMINA 7310 BAD RAGAZ 路 TELEFON +41 81 302 40 17 路 FAX +41 81 302 76 50 Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 12

11.06.13 14:16


Virginia: Versace von Boutique PALOMA, Bad Ragaz. Sascha: VIPS MENS FASHION, Vaduz.

Das Grand Resort Bad Ragaz ist ein wahres Paradies für romantische Tage. Virginia und Sascha durften einen Tag lang das wundervolle Ambiente der luxuriösen Wohlfühloase geniessen: Entspannen, Golfspielen, Dinieren und Flirten. Fotos: Michael Zanghellini & Sandra Maier · Make up: Maika Bernegger

ERSTE GOLFSTUNDE golf 13

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 13

11.06.13 14:16


Entspannen in der modernen Spa-Suite Virginia: MARC CAIN, Vaduz. Pomellato Armband und Ring aus Silber von HUBER Uhren & Schmuck, Vaduz. Sascha: VIPS MENS FASHION, Vaduz.

duz. ia in MARC CAIN, Va an der Wand‌ Virgin Spieglein, Spieglein

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 14

Rollex von HUBER Uhren & Schmuck, Vaduz.

11.06.13 14:16


Erste Golfversuche auf dem Green Virginia in Mode des Golf Shop im GC Bad Ragaz. Sonnenbrille: REBIEN Optik, Vaduz. Sascha: T-Shirt und Jacke von BROGLE FASHION, Vaduz, Hose von VIPS MENS FASHION, Vaduz.

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 15

11.06.13 14:16


F-T Y P E

ZEIT FÜR EINE NEUE LEGENDE. ENTDECKEN SIE DEN BRANDNEUEN JAGUAR F-TYPE. Mit dem brandneuen F-TYPE geht der würdige Nachfolger des legendären E-TYPE an den Start. Und wie sein Vorgänger begeistert der F-TYPE mit vollendetem Design und fantastischen Fahrleistungen. Die Zeit ist reif für die neue Legende. Erleben Sie den neuen F-TYPE ab Juni 2013 bei uns.

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 16 13-142-DG_Ins_240x320_Jaguar_F-Type.indd 1

11.06.13 23.04.13 14:16 12:56


Luxus pur im Private Spa Wellbeing f체r das Liebespaar in ganz privatem Rahmen, der auch von Tagesg채sten gebucht werden kann: Auf hundert eleganten Quadratmetern geniessen Virginia und Sascha Whirlpool, Erlebnisdusche, Dampfbad, Sauna, Home Cinema und ein eigener Treatment- und Dining-Bereich mit Gartenterrasse. Virginia: Bademode von PALMERS, Vaduz. Sascha: Badehose und -tuch von VIPS MENS FASHION, Vaduz.

EDITORIAL golf

12:56

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 17

17

11.06.13 14:16


Asiatischer Genuss im Namun Virginia: Versace-Kleid und Dolce & GabbanaTasche von Boutique PALOMA, Bad Ragaz. Sascha: VIPS MENS FASHION, Vaduz.

18

golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 18

11.06.13 14:16


Flirten an der Hotelbar Virginia: Dolce & Gabbana von Boutique PALOMA, Bad Ragaz. Sascha: VIPS MENS FASHION, Vaduz.

AG, Chur 19 Dosch Garagegolf F-Type V8 der EDITORIAL «Bye bye» im Jaguar

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 19

11.06.13 14:17


Im Städtle 28 FL-9490 Vaduz +423 232 79 22 www.vips.li info@vips.li

20 golf De Bethune Öffnungszeiten: Montag 13.30 – 18.30 Uhr · Dienstag bis Freitag 10.00 – 18.30 Uhr · Samstag 9.00 – 16.00 Uhr

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 20

11.06.13 14:17


BE INSPIRED

Das führende Modehaus für moderne Männer im Zentrum von Vaduz. Unsere Mitarbeiter bieten perfekten Service, qualifizierte Beratung und ein Sortiment exklusiver Fashion-Brands. Gepflegte Business-Kleidung sowie lässige Sportswear werden ergänzt mit edlen Accessoires, Reisegepäck und Schuhen. Weiters bieten wir Ihnen bei VIPS MENS FASHION mit «Private-Suit» Masskonfektionen vom Anzug bis zum Hemd. Lassen Sie sich Ihre persönlichen Wünsche erfüllen. Gerne vereinbaren wir einen Termin EDITORIAL mit Ihnen auch golf 21 ausserhalb der Öffnungszeiten.

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 21

11.06.13 14:17


Ausgezeichneter Pflegestandard, intakter Park mit über 100-jährigem Baumbestand und natürliche Wasserhindernisse vor einer einzigartigen Bergkulisse: Der besondere Charme des einzigen 5* - Superior Golfplatzes der Schweiz brachte schon so manches Golferass zum Schwärmen.

D

er 18-Loch Championship Course des Golf Club Bad Ragaz zählt zu den Topplätzen der Schweiz und ist seit 2007 Mitglied der Qualitäts- und Wertegemeinschaft der «Leading Golf Courses». Die zweistöckig angelegte Driving Range mit überdachten Abschlägen, eine Pitching und Chipping Area sowie

22

das Putting Green runden das herrliche Spielvergnügen ab. Eine Indoor-Anlage mit Mastergolf Swing Analyser kann das ganze Jahr und bei jedem Wetter in Anspruch genommen werden. Erfahrene PGA-Golflehrer stehen auf Wunsch zur Verfügung und helfen Einsteigern, Fortgeschrittenen oder auch Profis bei ihren individuellen Zielen.

Mit der 17. Austragung des PGA Senior Open vom 5. bis 7. Juli 2013 ist Bad Ragaz der älteste Austragungsort der European Seniors Tour. Stargäste wie Gary Player, Costantino Rocca, Ian Woosnam, Sam Torrance oder auch der letztjährige Sieger Tim Thelen schwärmen vom Turnier sowie der Golfanlage und ziehen jährlich immer mehr Zuschauer an.

golf GC BAD RAGAZ

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 22

11.06.13 14:17


Tamina Therme Nach einem erfolgreichen Golftag im Golfclub Bad Ragaz oder Golfclub Heidiland verspricht ein Besuch in der Tamina Therme Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele. Das 36.5 °C warme heilende Thermalwasser lockert die Muskeln, stärkt die Abwehrkräfte und fördert die Durchblutung. Sowohl der GC Bad Ragaz als auch der GC Heidiland bieten dafür eine Golf & Thermenkombi.

Golf Club Bad Ragaz Saison: Mitte März bis Mitte November

Swiss Olympic Medical Center und Ragazer work-IT-out

Parcours: 18 Loch PGA Champion-

Küchenchef Robert Hubmann, mit 13 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet, präsentiert im Golf Restaurant eine saisonale Küche, die täglich kulinarische Überraschungen bereithält. Im Golf Shop findet der Golfer eine grosse Auswahl aktueller und exklusiver Golfmode für Damen und Herren, ebenso wie Schläger und Bags sowie Schuhe und Accessoires.

ship Course, 5‘707 Meter, Par 70

Um den Bedürfnissen der Sportler

Platzbeschrieb: Flacher Parkland Course

zur stetigen Verbesserung gerecht

Greenfees: Montag bis Freitag CHF

zu werden, bietet das Grand Resort

130.-, Wochenende nur in Beglei-

Bad Ragaz neben den Anlagen und

tung eines Mitglieds; ASG-Golfcard

den PGA-Pro’s noch mehr: Das Swiss

etc. Montag bis Freitag CHF 190.-

Olympic Medical Center und das Ra-

Golf & Thermenkombi (Greenfee und

gazer work-IT-out ermöglichen auch

Eintritt in die Tamina Therm) CHF 145.-

abseits vom Green eine professionelle

Mitgliedschaft: Eintrittsgebühr CHF

Begleitung für die Verbesserung des

24‘000.-; zurzeit besteht eine Warteliste.

Handicaps. Vom Green bis zum medi-

Anzahl Mitglieder: 730 inkl. Junioren

zinischen Golf-Check-up sind Golfer

www.resortragaz.ch oder

in Bad Ragaz bestens aufgehoben.

www.golfclubragaz.ch

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 23

23

11.06.13 14:17


In unmittelbarer Nähe des Golf Clubs Bad Ragaz befindet sich der Golf Club Heidiland. Spieler jeder Stärke sind auf dem 9-Loch Executive Course bestens aufgehoben und die Driving Range bietet perfekte Übungsmöglichkeiten.

D

er vom bekannten Golfplatzarchitekten Peter Harradine gebaute 9-Loch Golfplatz ist eingebettet in eine ebene Landschaft, angrenzend an den bestehenden Golf Club Bad Ragaz. Mit einer Länge von 3’728 Metern (Par 62), ermöglicht der Parcours auch Golfbeginnern mit absolvierter Platzreife schon sehr früh die «Faszination Golf» am Platz zu erleben. Nicht nur Anfänger sind von diesem Parcours begeistert, auch Golfern jeglicher Spielstärke bietet er eine willkommene und nicht zu unterschätzende Abwechslung. Die Driving Range mit

24

Golf Academy und ihren grosszügig angelegten Übungseinrichtungen ist öffentlich zugänglich. Mit 20 gedeckten sowie den rund 50 Rasenabschlagsplätzen bietet sie optimale Trainingsmöglichkeiten für Golfbeginner als auch für Profis. Die beiden PGA-Pro‘s Fabio Morellini und Paul Clay kümmern sich um alle golferischen Belange. Neben umfassendem Trainingsprogramm mit verschiedenen Gruppenkursen bieten sie auch Privatlektionen an. Im Clubhaus befindet sich ein Golf Shop, während die Sonnenterrasse des Golf Bistros zum Verweilen vor dem Clubhaus einlädt.

Golf Club Heidiland Saison: Mitte März bis Mitte November Parcours: 9-Loch Executive Course, 3‘728 Meter, Par 62 Platzbeschrieb: Flaches Gelände Greenfees: 9-Loch: Montag bis Freitag CHF 45.-, Wochenende und Feiertage CHF 55.-, 18-Loch: Montag bis Freitag CHF 70.-, Wochenende und Feiertage CHF 80.Early-Bird-Rabatt: 20% (Montag bis Freitag bis 9.00 Uhr) Golf Golf & Thermenkombi (Greenfee und Eintritt in die Tamina Therme) Montag bis Freitag CHF 85.-, Wochenende und Feiertage CHF 95.Mitgliedschaft: Attraktive Mitgliedschaften auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt, wie zum Beispiel unser Schnupperquartal für CHF 700.-. Detaillierte Informationen erhalten Interessenten direkt im Golf-Sekretariat. Anzahl Mitglieder: 400 inkl. Junioren www.gcheidiland.ch

golf GC HEIDILAND

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 24

11.06.13 14:17


Das Bad Ragaz PGA Seniors Open wartet mit einem Top-Teilnehmerfeld auf. Für 2013 haben der südafrikanische Superstar Gary Player, Titelverteidiger Tim Thelen, der Vorjahreszweite Mark James, der Vorjahresdritte Ian Woosnam sowie European-Tour-Rekordsieger Carl Mason zugesagt.

D

ie Saison der European Senior Tour 2013 startete in den USA mit dem ersten Major des Jahres, der US Senior PGA Championship (23. bis 26. Mai). Vom 5. bis zum 7. Juli gastiert die europäischen Seniorentour zum 17. Mal in der Schweiz. Das Bad Ragaz PGA Seniors Open ist das erste Tour-Event des Jahres auf dem europäischen Festland. Wer das Teilnehmerfeld dieses beliebtesten Turnieres des europäischen SeniorenCircuits anführen wird, ist längst klar: Titelverteidiger Tim Thelen! Bei seinem Sieg im Vorjahr hatte der US-Amerikaner erklärt: «Für mich ist ein Traum wahr geworden!» Der Titelgewinn in Bad Ragaz war Thelens zweiter auf der European Senior Tour – und zugleich der zweite in Folge. Emotional war der Sieg in der Schweiz für Thelen mit Sicherheit bewegender als jener in der Woche zuvor – denn Bad Ragaz ist für den Amerikaner mit vielen Erinnerungen verbunden. Während fast 25 Jahren hatte Tim Thelen in Texas als Golflehrer gearbeitet. Sein bester Freund Bob Boyd, ebenfalls Profi, brachte ihn schliesslich dazu, es als Spieler auf der European Senior Tour zu versuchen. Boyd selber hätte 2009 in Bad Ragaz um ein Haar gewonnen, scheiterte damals im Stechen aber am Südafrikaner John Bland. Bob Boyd starb im Februar 2011, er hatte den Kampf gegen die Leukämie verloren. Ab

der Saison 2011 nahm dann Tim Thelen sozusagen den Platz seines Freundes auf der europäischen Seniorentour ein. Was Boyd 2009 ganz knapp nicht geschafft hatte, vollendete Thelen drei Jahre später im Juli 2012 bei seinem erst zweiten Antreten in Bad Ragaz.

Gary Player mit Gattin Vivienne Player-Verwey und Tochter Jenny De Luca-Player sowie Bad Ragaz Headpro Mario Caligari anlässlich der Players Party 2012.

runde ein Kilogramm Gold, Rocca spielte 2010 im Mittwochs-ProAm mit 60 Schlägen inoffiziellen Platzrekord. ApAuf der Entry List des 17. Bad Ragaz ropos Platzrekord: Der gehört seit dem PGA Seniors Open stehen noch mehr 12. August 2006 dem Spanier Juan QuiRyder-Cup-Helden: Auch Costantino ros, aufgestellt in der zweiten Runde des Rocca (Italien) und der Wahl-Schweizer 10. Bad Ragaz PGA Seniors Open. QuiMaurice Bembridge (England) werden ros schnappte sich in jenem Jahr nicht im Juli erneut nach Bad Ragaz reisen. nur den Platzrekord, sondern auch den Beide mit guten Erinnerungen «im Ge- Turniersieg. Ehrensache, dass er im Juli päck»: 2006 kassierte Bembridge für wieder nach Bad Ragaz kommen und sein Hole-in-One an Loch 3 der Schluss- gute Laune verbreiten wird.

PGA SENIORS OPEN golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 25

25

11.06.13 14:17


TRUST in your approach:

SCHREIBER & ZINDEL Treuhand-Anstalt your partner for: • Establishment and management of Liechtenstein and foreign entities • Structuring of assets and holdings • Trust transactions • Legal counselling

• Succession planning • Financial and tax planning • Liechtenstein-UK Disclosure Facility • Accounting and auditing

Kirchstrasse 39 · P.O. Box 1515 · FL-9490 Vaduz · tel. +423 236 09 09 · fax +423 236 09 10 · szta@szta.li · www.szta.li

Golfen vom Feinsten. Auf den schönsten Plätzen der Welt.

• Golfpauschalen in Portugal, Spanien, Südtürkei, Marokko, Ägypten, Bulgarien, Thailand, Vietnam, Mauritius, Karibik, USA, Brasilien und Argentinien • Grösstes Golfangebot in Südafrika • Kleingruppen und Reisen mit PGA Pro’s • «Golfreisen nach Mass» für Individualreisen und Kleingruppen Travelhouse, Hauptstrasse 54, 5330 Bad Zurzach Telefon 056 269 75 75, Fax 056 269 75 79 gerhard.meier@travelhouse.ch, www.travelhouse.ch/golfreisen

Travelhouse Bad Zurzach – Golfen vom Feinsten 22110345_Ins_Golfen_vom_Feinsten_240x150.indd 1 Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 26

24.02.12 14:17 12:00 11.06.13


PR

In den tropischen Gebieten Amerikas ist das Iguana ein Leguan mit sichelförmigem Kamm, in Sevelen eine Bar mit Charme und hervorragender kleiner Küche.

N

ach einem anspruchsvollen Arbeitstag, nach sportlichem Training, zum ersten Date oder auch ganz alleine: In der Iguana Bar fühlen sich alle wohl. Das hat zum einen mit den bunten Cocktailvariationen und den erlesenen Weinen zu tun, zum andern aber auch mit den beiden Gastgebern Karl und Andreas Weber. Die Inhaber der Iguana Bar kennen die Gastronomie von Kindsbeinen an. Ihre Eltern führen das renommierte Speiselokal «Alte Mühle», das direkt hinter dem Iguana seine Gäste verwöhnt. Andreas Weber hat zudem lange Zeit das Restaurant Gecco in Buchs geführt.

Atmosphäre mit Charme

Trotz der exzellenten Speisekarte und des ausgewählten Angebotes an europäischen Spitzenweinen – vor allem aus Italien, Österreich, Frankreich, Spanien und natürlich der Schweiz – ist die Atmosphäre im Iguana entspannt und locker. Wer alleine an der Bar Platz nimmt, wird schnell in ein freundliches Gespräch mit Personal und anderen Gästen eingebunden. Langeweile ist im Iguana ein Fremdwort. Das bunt gemischte Publikum trägt das Seine genauso mit dazu bei wie das moderne, aber doch gemütliche Interieur. Dass die Küche im Iguana wirklich nur winzig klein ist, hält die Weber-Brüder nicht davon ab, herrliche Speisen auf den Tisch zu zaubern. Das mit Kräuterbutter überbackene Rinds-

filet oder das hausgemachte Tartar sind Klassiker, für die manch einer seine Seele verkaufen würde. Und die Pommes frites suchen weit herum ihresgleichen. Aber auch für Gäste mit kleinem Hunger oder vegetarischen Gelüsten findet sich auf der Iguana Karte, die auf eine grosse Tafel in der Bar geschrieben wird, immer etwas Feines.

Hochzeitsapéro oder ein Lehrabschluss: Das Iguana-Team kümmert sich kreativ und kompetent um alle Wünsche der Gäste.

Restaurant Iguana Hauptstrasse 48

Elegante Raucherlounge

9475 Sevelen

Wer zum Apéro oder nach dem Essen auf Zigaretten oder Zigarren nicht verzichten möchte, kann es sich in der edlen Raucherlounge des Iguana gemütlich machen. Nach Absprache mit den beiden Gastronomen kann das Iguana auch für geschlossene Gesellschaften reserviert werden. Sei es ein Geburtstagsfest, ein

Reservationen ab 16:00 Uhr: 081 / 740 17 77 Öffnungszeiten: Mo – Sa ab 16:00 Uhr Warme Küche ab 18:00 Uhr Sonntag geschlossen

IGUANA golf

12:00

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 27

27

11.06.13 14:17


Sie ist 25, er 60, was die beiden eint, sind ihre Jobs, die Leidenschaft für den Golfsport und die Funktion als Botschafter des Grand Resorts Bad Ragaz. Melanie Mätzler aus Bad Ragaz spielt 2013 ihre erste volle Saison auf der Ladies European Tour, der Schotte Bill Longmuir wird im Juli zum zehnten Mal am Bad Ragaz PGA Seniors Open teilnehmen. Bei diesem Turnier haben sie sich auch kennengelernt.

M

anchmal muss der Zufall nachhelfen. Auch bei Melanie Mätzler und Bill Longmuirs erstem Zusammentreffen im Juli 2011. Die damals 23-jährige Bad Ragazerin steckte mitten im Betriebsökonomie-Studium, spielte aber bereits sporadisch auf der Ladies European Tour. In der Woche des Bad Ragaz PGA Seniors Open reiste sie als «Reserve» zu einem LET-Event nach Finnland, kam nicht ins Starterfeld und war deshalb am Wochenende wieder zu Hause. Auf der Driving Range traf sie Bill Longmuir. «Nach seiner Turnierrunde gab er mir auf der Range drei Tipps für Schwungänderungen – und es funktionierte», erinnert sich Melanie Mätzler. Noch mehr als die Tipps des Schotten beeindruckte die Ragazerin seine Denkweise und seine Einstellung zum Golfsport: «Bei ihm spürt man sofort das innere Feuer, das für diesen Sport brennt.» In der Tat, Golf ist für Longmuir mehr als ein Broterwerb. «Seit ich als Zwölfjähriger meinem Vater Caddie gemacht habe, ist Golf meine Leidenschaft», sagt er. Mit 15 verliess er die Schule und begann als Assistent im Pro-Shop zu arbeiten, wurde Pro und reiste schliesslich mit Geld, das Mitglieder seines Clubs gesammelt hatten, nach Afrika, um auf der Safari

28

Bill Longmuir

Tour zu spielen. «Glücklicherweise habe ich gleich das erste Turnier, die Nigerian Open, gewonnen», erzählt er lachend. Golfpro geworden zu sein, hat er nie bereut. Auch wenn es nicht immer einfach

gewesen ist; in weniger guten Zeiten hat Longmuir nach Hause fahren müssen, weil ihm das Geld ausgegangen ist. «Ich musste hart arbeiten und unter grösstem Druck ruhig bleiben.

golf MELANIE & BILL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 28

11.06.13 14:17


Playing-Professional ist nicht wirklich ein einfacher Weg, Geld zu verdienen. Aber ich habe jede Minute genossen und fühle mich glücklich in diesem Beruf.» Schottische Ruhe

Wie ruhig Longmuir auf dem Platz bleibt, wissen die Zuschauer in Bad Ragaz. «Er strahlt eine unglaubliche Ruhe aus. Erstmals so richtig realisiert habe ich dies, als er für mich Caddie machte», sagt Mätzler. Mehr noch: besagte Runde habe die Jungproette ruhiger gemacht. Seit ihrem ersten Zusammentreffen arbeiten Longmuir und Mätzler zusammen. Der erfahrene Senior-Pro berät die Schweizerin im Mentalbereich sowie in Technik- und Taktikfragen. «Wir sehen uns etwa viermal im Jahr, zuletzt in der Saisonvorbereitung auf Mallorca. Per E-Mail und SMS sind wir aber ständig in Kontakt», erklärt Melanie Mätzler. Sie profitiert auch neben dem Turniergeschehen vom reichen Erfahrungsschatz des 60-jährigen Schotten. «Bill zeigt mir, wie man eine Golf Clinic macht, und er gibt mir Tipps fürs ProAm.» Obs bald mal eine gemeinsame Golf Clinic der beiden gibt? Vielleicht bei der Herbstgolfwoche in Bad Ragaz? Das wäre dann gleich auch ein Corporate Day für den gemeinsamen Sponsor Grand Resort Bad Ragaz. Melanie Mätzler ist seit 2012 als GRBR-Botschafterin, seit Jahresbeginn vertritt nun auch Bill Longmuir dessen Farben auf der Tour.

Melanie Mätzler

Begeisterung für das Grand Resort

Beide sprechen mit ehrlicher Begeisterung über das Grand Resort. «Das Resort ist der perfekte Ort für Golfer und ihre Familien», sagt Longmuir nicht nur gegenüber den Medien, sondern gerne auch seinen ProAm-Flightpartnern. Denn: «ProAmGäste steigen häufig in tollen Hotels ab», weiss auch Melanie Mätzler. Entsprechend interessiert wird der jungen Ragazerin zugehört, wenn sie «vom umfassenden Angebot, von Beauty, Thermalbad, Medizin und schönem Golfplatz» erzähle. Dieses umfassende Angebot nutzen auch die beiden «on tour»-Botschafter des GRBR. Wenn auch nicht beide im gleichen Ausmass. Melanie Mätzler, die in

Bad Ragaz ihre «Homebase» hat, wird ganzjährig von den Ärzten und Physiotherapeuten des Swiss Olympic Medical Centers betreut. Sie erholt sich gerne in der Tamina Therme und absolviert ihr Krafttraining im «Benefit». Denkbar, dass sie dort im Herbst Seite an Seite mit Bill Longmuir Gewichte stemmen wird. Auch der Senior-Pro arbeitet konsequent an seiner Fitness: «Ich habe zwar gute Gene, aber seit ich 50 bin und auf der Senior Tour spiele, absolviere ich ein tägliches Fitness-Programm, um fürs Wettkampfgolf in Form zu sein.»

17. Bad Ragaz PGA Seniors Open 5. bis 7. Juli 2013 Golf Club Bad Ragaz Preisgeld: 280’000 Euro Titelverteidiger: Tim Thelen (USA) Top-Stars: Gary Player (Südafrika / 165 Turniersiege weltweit), Carl Mason (England / Rekordsieger European Senior Tour, 3-facher Bad-Ragaz-Champion) GRBR-Botschafter am Start: Bill Longmuir (Schottland), Maurice Bembridge (England / St. Gallen) Eintritt frei

Text: Mirjam Fassold

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 29

29

11.06.13 14:17


SERVICE UNLIMITED. Die Philosophie des offiziellen BentleyServicepartners in der Ostschweiz.

Für eine edle Marke ist nur der beste Service gut genug. In unserem St.Galler Kompetenzzentrum kümmern sich nur hoch qualifizierte Techniker um Ihr Fahrzeug. Und sorgen für das gute Gefühl, dass Ihr Bentley optimal in Form bleibt. Hirsch AG St.Gallen, Zürcher Strasse 202, 9014 St.Gallen Tel. +41 71 274 36 36, www.service-hirsch.ch

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 30

11.06.13 14:17


PR

Seit 2007 hat sich Lamborghini St. Gallen zum Ostschweizer Kompetenzzentrum für die legendäre Marke mit dem Stier-Emblem entwickelt. Qualifizierte, engagierte Mitarbeiter im Verkauf, Service und Aftersales haben sich den hochkarätigen Sportwagen aus dem italienischen Sant‘Agata Bolognese verschrieben.

L

amborghini St. Gallen, ein Unternehmen der Hirsch Gruppe, steht für langjährige Erfahrung und Kompetenz im Automobilbereich. Im neuen – nach den CI-Richtlinien eingerichteten – Lamborghini Showroom bietet die Hirsch AG eine kompetente persönliche Beratung. Ein erfahrenes Team steht individuell für alle Fragen zu Wunschfahrzeugen, aber auch zu Themen wie Eintausch, Finanzierung, Ankauf gebrauchter Modelle oder Informationen zu klassischen Lamborghini zur Verfügung. Der Besucher erwartet eine grosse Auswahl an attraktiven Neuwagen und Fahrzeugen aus dem Vorbesitz. Lamborghini St. Gallen verfügt über eine moderne Infrastruktur mit zwei Funktions- und Leistungsprüfständen der neusten Generation. Diese helfen den Technikern bei einer schnellen Fehlerdiagnose sowie bei präzisen Messungen von Leistung und Drehmoment. Fahrzeuge aus Vorbesitz werden hier genauestens geprüft und in einwandfreien Zustand gebracht. Exzellentes Renommee

Die Hirsch AG will sich als professioneller Garagenbetrieb von den Mitbewerbern abheben und dank überdurchschnittlichen Leistungen erfolgreich im Markt bestehen. Aufgrund der heutigen technischen Anforderungen beschränkt sich die Tätigkeit

auf die Marken Lamborghini, Bentley und Saab. Dabei hat sich die Hirsch AG mit den Marken Saab und Lamborghini in den vergangenen Jahren mit hoher Qualität und technischer Kompetenz ein exzellentes Renommee weit über die Landesgrenzen geschaffen. Die Hirsch AG galt lange Zeit als eine der bekanntesten Saab Händlerin in Europa und hat das Know-how zur erfolgreichen Führung eines Händlerbetriebes. Da die Zukunft von Saab nach dem Konkurs in Schweden nicht gesichert war, hat die Hirsch AG ihre Tätigkeiten im Luxury- und High-Luxury Segment ausgebaut. Für die grosse Anzahl der bestehenden Saab-Kunden im Premium Segment wird die Hirsch AG die Tätigkeiten im Aftersales Bereich weiter anbieten und den Sales Bereich mit dem Angebot der zur Gruppe gehörenden Hirsch Automobile AG, St. Gallen-Abtwil (MercedesBenz) und Hirsch-Ruckstuhl AG, Kloten (Volvo) abdecken. Mitte 2012 erfolgte der Start mit Bentley Aftersales als ideale Ergänzung für die Lamborghini-Kunden. Ebenso bietet sich den bestehenden Bentley-Eignern endlich ein kompetenter Ansprechpartner in der Ostschweiz an. Der Werkstattbereich wurde den Anforderungen von Lamborghini und Bentley angepasst. Starke Marken, ein erfahrenes und innovatives Management,

motivierte Mitarbeiter und ein quantitativ wie qualitativ grosser Kundenstamm sind die idealen Voraussetzungen für einen überdurchschnittlichen und nachhaltigen Erfolg.

Hirsch AG Lamborghini St. Gallen Zürcher Strasse 202 9014 St. Gallen Telefon 071 274 22 22 info@lamborghini-sg.com

LAMBORGHINI golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 31

31

11.06.13 14:17


Noch ist Südtirol keine klassische Golfdestination, den Status als «Geheimtipp» hat die Sonnenstube der Alpen aber bereits abgelegt. Mit sieben Golfplätzen, der bekannt guten Küche, erstklassigen Weinen und seiner legendären Gastfreundschaft hat sich Südtirol zu einem Ferienparadies auch für Golfspieler entwickelt.

B

eim Stichwort «Südtirol» denkt man nicht automatisch an Golf, sondern eher an Wein, erstklassige Küche und WellnessFerien. Richtig, denn damit punktet Südtirols Tourismus Branche. Seit einiger Zeit allerdings auch mit einem vielfältigen Golf-Angebot. «Obwohl die geografischen Voraussetzungen nicht gerade optimal sind, geeignete Landflächen für grosszügig gestaltete Plätze sind rar und teuer», weiss der amtierende Südtiroler Golflandesmeister Franz Pföstl aus Schenna. Die sieben Plätze, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten in seiner Südtiro-

Franz Pföstl

32

ler Heimat realisiert worden sind, schätzt der 42-jährige Meistergolfer sehr: «Gerade auch wegen ihrer unterschiedlichen Charaktere.» Lob aus berufenem Mund. Pföstl, dessen Handicap aktuell bei +0,5 steht, kennt die schönsten und schwierigsten Meisterschaftsplätze rund um den Globus. Als Mitglied der italienischen MidAmateur-Nationalmannschaft vertritt der Südtiroler die «Tricolore» regelmässig bei internationalen Wettkämpfen. Tour durch Südtirols Golflandschaft

Mit ihm begeben wir uns auf eine kleine Tour durch Südtirols Golflandschaft – be-

ginnend bei den Wurzeln des Golfsports in Südtirol. Historisch belegt ist, dass der russische Grossfürst Michael 1891 den Golfsport nach Meran brachte. Gespielt wurde damals auf der Hof-Wiese, später auf dem Sportplatz. Noch vor dem Ersten Weltkrieg beschäftigte sich die Meraner Kurverwaltung mit einem Golfprojekt im Meraner Land, das aber als zu teuer empfunden wurde. Trotzdem gründete die Kurverwaltung 1921 ein Golfkomitee, im darauffolgenden Jahr wurde der Platz eröffnet. Die Eröffnung der Pferderennbahn 1934 bedeutete das Aus für den Golfsport in Meran. Ein zweiter Golf-Hot-Spot befand sich zu der Zeit am Karerpass auf 1700 Meter über Meer. 1904 erbaut und 1921 auf 18 Löcher erweitert, war Platz des Golf Club Carezza ein beliebter Ferienort für den englischen und italienischen Adel. In den Fünfzigerjahren wurde Boden für touristische Bauten benötigt, das war das Aus für den Golfplatz. Südtirol blieb jahrzehntelang «golfplatzlos», erst 1990 flogen wieder Golfbälle. Unter anderem am Karerpass, wo ein 9-Loch-Platz wiedereröffnet wurde – der wohl alpinste Golfplatz Südtirols! Der zweite «Pionier-Platz der Südtiroler Golf-Neuzeit» liegt in Petersberg auf einem 1200 Meter hohen Plateau östlich des Etschtales. Der 18-Loch-Platz ist nur geografisch ein Gebirgsplatz, das Gelände

golf REISEN

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 32

11.06.13 14:17


Golfclub Lana

S端dtirol Golfclub Passeier

Golfclub Lana

Golfclub Carezza

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 33

33

11.06.13 14:18


verbindet

Radio L live am PGA Seniors Open 5. bis 7. Juli 2013

radio.li Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 34

11.06.13 14:18


Die Golfplätze Golf Club Passeier-Meran 39015 St. Leonhard im Passeiertal 18 Holes, Par 71, 5755 m (Men)/5212 m (Ladies) www.golfclubpasseier.com Golf Club Lana Gutshof Brandis 39011 Lana 9 Holes, Par 70, 5586 m (Men)/4872 m (Ladies) www.golfclublana.it

Golfclub St. Vigil

ist eben, die Fairways sind durch alten Baumbestand begrenzt. Charakteristisch sind die zahlreichen Dogles und Kanzelabschläge. Ein Highlight ist das «Fuchsloch»: 25 Meter Höhenunterschied sind die Hauptschwierigkeit von Spielbahn 9 – der Drive fliegt endlos. Ein Abstecher über die «Grenze» nach Italien sei erlaubt. Franz Pföstls Golfkarriere hat nämlich vor 20 Jahren im Dolomiti Golf Sarnonico (Trentino) begonnen. Der Platz gilt als eine der schönsten und gleichzeitig anspruchsvollsten 18-LochAnlagen des Alpenraums – eingebettet in Nadelwälder, Wiesen und Plantagen, umgeben von majestätischen Bergmassiven, nur wenige Fahrminuten vom Mendelpass entfernt. Anfang Juli wird der Dolomiti Golf Austragungsort der Ladies Italien Open sein. Aber zurück nach Südtirol. In Franz Pföstls engerer Heimat gibt es mittlerweile zwei attraktive Golfplätze: «Die Plätze rund um Schenna sind landschaftlich attraktiv und auch für Hobbygolfer zu bewältigen», weiss der Landesmeister. Der 1998 eröffnete 9-Loch-Platz des Golf Club Lana Gutshof Brandis ist das, was man sich unter «Südtirol pur» vorstellt: Eingebettet zwischen Apfelbäume und Weinreben liegt der Parcours zu Füssen der Burgruine Brandis und gewährt freien Blick ins Etschtal. Der Platz ist eben und übersichtlich, verlangt aber Taktik und präzises Spiel. Er ist ideal für eine entspannte 9-Loch-Runde an einem Ferientag, der nicht nur von Golf geprägt sein soll. Eine gute Wahl aber auch, wenn man auf der

Range am Schwung feilen oder endlich einmal das Kurzspiel trainieren will. Unsere Golf-Rundreise durch Südtirol beenden wir im Heimclub des Landesmeisters, dem Golfclub Passeier Meran. Schon die Anfahrt ist spektakulär: Vom Parkplatz führt die kleinste Schienenbahn Südtriols, das «Psairer-Bahnl», die Golfer zum Clubhaus. Der 18-LochGolfplatz ist sportlich anspruchsvoll, wer stressfrei golfen möchte, nimmt den Buggy. Geprägt ist die Anlage durch ihre Naturnähe. Wasserhindernisse, darunter sieben Teiche mit Seerosen, und zahlreiche Bunker verlangen strategisches Spiel. Und wann ist die Chance, den Landesmeister am Abschlag zu treffen, am grössten? «Mittwochs habe ich meinen freien Nachmittag, dann spiele ich mit meinen Jungs», verrät Franz Pföstl. Text: Mirjam Fassold Fotos: Pressedienst

Dolomiti Golf Club 38010 Sarnonico 18 Holes, Par 73, 6115 m (Men)/5441 m (Ladies) www.dolomitigolf.it Golf Club Petersberg 39040 Petersberg 18 Holes, Par 71, 5371 m (Men)/4754 m (Ladies) www.golfclubpetersberg.it Golfclub St. Vigil Seis 39040 Kastelruth 18 Holes, Par 69, 5017 m (Men)/4532 m (Ladies) www.golfkastelruth.it Carezza Golf Club 39056 Welschnofen 9 Holes, Par 70, 5444 m (Men)/4800 m (Ladies) www.carezzagolf.com

Empfehlenswerte Golfhotels Hotel Hohenwart**** 39017 Schenna Partnerhotel des GC Lana www.hohenwart.com Hotel Lagrein**** 39017 Schenna Partnerhotel des GC Lana www.hotellagrein.it Hotel Starkenberg**** 39017 Schenna Partnerhotel des GC Passeier-Meran www.hotel-starkenberg.com

Gourmet

Golfcard Die Golfcard «Golf in Südtirol» bietet attraktive Konditionen für alle sieben Südtiroler Golfplätze sowie die beiden Partnerclubs Dolomiti in Sarnonico (Trentino) und Dolomitengolf in Lienz (Österreich). Sie ist exklusiv in den «Golf in Südtirol»-Partnerhotels erhältlich. www.golfinsuedtirol.it

Restaurant Kuppelrain Sonya Egger & Jörg Trafoier Bahnhofstrasse 16, 39020 Kastelbell www.kuppelrain.com 1 Stern Guide Michelin, 17 Punkte Gault Millau

Shopping Tipps Speck Gusta Service Metzgerei 39017 Schenna www.gusta.it Wein Vinothek Battisti Goldgasse 7, 39052 Kaltern www.wein.kaltern.com/de/vinothek-battisti.html

REISEN golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 35

35

11.06.13 14:18


Es mag viele Möglichkeiten geben, standesgemäss am Golfplatz vorzufahren – aber es gibt nur eine, die sich wirklich stimmig anfühlt: am Steuer eines Jaguars! Die britische Traditionsmarke passt zum Golfsport wie keine andere. Wir haben den XF Sportbrake mit dem neuen 3-Liter-V6-Turbodiesel-Aggregat einem Praxistest unterzogen, sind komfortabel gereist und haben bewundernde Blicke geerntet.

F

ahrzeuge der britischen Traditionsmarke Jaguar stehen für Eleganz, Sportlichkeit und Luxus. Das perfekte Auto für einen Golfer alter Schule: Carrybag in den Kofferraum des Sportwagens und mit offenem Verdeck auf dem Parkplatz des Privatclubs vorfahren… Mittlerweile finden auch golfspielende Paare modernen Zuschnitts – sprich mit erhöhtem Platzbedarf – einen passenden Jaguar. Jüngstes Beispiel ist das «Einstiegsmodell» XF Sportbrake. Der «kleine» Kombi von Jaguar misst knapp fünf Meter und verfügt über einen komfortablen Radstand von 2909 Millimetern. Im Laderaum des Fünfplätzers lassen sich unter der geschlossenen Abdeckung im Laderaum 550 Liter Transportgut verstauen. Sagt Ihnen das nichts? Uns auch nicht, also

36

haben wir‘s ausprobiert und den Kofferraum des XF Sportbrake beladen: Golfund Fotoausrüstung, Golf-, Arbeits- und Abendkleidung für eine Woche (und alle Wettereventualitäten), Aktentasche und Beautycase fanden ohne weiteres Platz, die Laderaumabdeckung liess sich problemlos schliessen. Wer mehr Platz benötigt und zusätzlich Trolleys unterbringen will, kann die Rücksitze im Verhältnis 60:40 umklappen, dann gibt es bis zu 1675 Liter Stauraum. So bepackt, konnte es los gehen in Richtung sonnig-warmes Südtirol. Eine gute Strecke, um das Fahrverhalten des topmotorisierten XF Sportbrake mit 3-Liter V6-Turbodiesel und 275 PS am Berg zu erkunden. Die 8-Gang-Automatik des XF wird über einen eleganten ver-

senkbaren Metall-Button – den Jaguar Drive Selector – bedient. Wenn‘s richtig zur Sache gehen soll, erlauben Schaltwippen am Lenkrad auch das manuelle Wechseln der Gänge. Wir haben es getan, notwendig war es jedoch bei der Alpenüberquerung nicht, der Dreiliterdiesel präsentierte sich auch im Automatikbetrieb sportlich-agil und überzeugte mit angenehm straffem Fahrwerk. Edles und exklusives Interieur Freude bereiten beim XF nicht nur Motor und Fahrwerk, sondern auch das Interieur, das mit edlen Materialien und Liebe zum Detail aufwartet. Bequeme, gut ausgeformte Vordersitze bieten Halt und sorgen für eine ermüdungsfreie Fahrt. Ins Auge stechen das in Leder gefasste Armaturenbrett mit den Ziernähten

golf AUTO

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 36

11.06.13 14:18


sowie die beim Testwagen gewählte Aluminium-Klavierlack-Kombination für Mittelkonsole und Lüftungsschlitze. Komfortabel auch das Audio-/Navigations-/Telefonsystem, das über einen zentral platzierten Touchscreen-Monitor gesteuert wird. Leistung, Innovation und Luxus

Fazit nach zehn Tagen mit dem XF Sportbrake 3.0 V6: Das Auto überzeugt mit Leistung, Innovation und Luxus, punktet aber auch mit britischem Understatement. Sein Äusseres ist sportlichelegant, ohne nach Aufmerksamkeit zu schreien – sie aber in hohem Masse zu generieren. «Mit was für einem schönen Wagen seid Ihr hier? Den muss ich mir sofort aus der Nähe anschauen», lautete die Begrüssung durch Gourmetkoch

Jörg Trafoier (17 Gault Millau-Punkte) im «Kuppelrain» in Kastelbell. Und auf dem Parkplatz des Golf Passeier fragte Lisi Pföstl, Gattin des amtierenden Südtiroler Golflandesmeisters: «Ihr ward gestern in Schenna, nicht? Solch einen schönen Wagen sieht man bei uns nicht alle Tage.» Bei uns leider auch nicht, Frau Pföstl. Der Testwagen musste schweren Herzens zurück zum Importeur – auf der Autobahn Richtung Safenwil haben wir aber noch einmal den Abstandstempomaten zum Einsatz gebracht und uns beim Überholen an der Tote-WinkelAnzeige im Seitenspiegel erfreut. Es gibt viel zu entdecken und zu geniessen bei einem Jaguar XF Sportbrake.

Jaguar XF Sportbrake 3.0 V6 Turbodiesel Maximale Leistung: 275 PS (202 kW) Maximales Drehmoment: 600 Nm Getriebe: 8-Stufen-Automatik Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (abgeregelt) Verbrauch (Mix): 6,1 Liter/100 km/h (Werksangabe) Kofferrauminhalt: 550 bis 1675 Liter Preis: ab 81‘600 Franken www.jaguar.com/ch/de/

Text: Mirjam Fassold

www.emilfrey.ch/de/doschgaragen/

Fotos: Oliver Hartmann, ZVG

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 37

37

11.06.13 14:18


PR

Herrliches Golfspielen und sinnesfrohes Relaxen bietet Travelhouse verwöhnten Gästen, die sich einen anspruchsvollen, erstklassigen Golfaufenthalt wünschen.

Foto: Vale do Lobo

D

as «Conrad Algarve» ist eines der modernsten 5-Sterne-Hotel in Portugal. Das moderne Luxushotel ist einzigartig gestaltet und überzeugt mit exklusiven Zimmern bis zu privaten Balkonen, vom majestätischen Spa bis zu den fünf Restaurants und Bars. Es bietet eine anspruchsvolle Auswahl an erlesenen Speisen der portugiesischen und internationalen Küche. Mit einer beeindruckenden Kulisse in der exklusiven, aber ursprünglich natürlichen Quinta do Lago am Atlantischen Ozean, erfüllt das «Conrad Algarve» auch anspruchsvollste Wünsche. Die goldenen, unberührten Strände der Algarve sind einfach mit dem speziellen Shuttle-Bus zu erreichen. Im Umkreis von nur sieben Autominuten sind berühmte Golfplätze wie Quinta do Lago North und South, Laranjal, Pinheiros Altos, San Lorenzo, Vale do Lobo Ocean Course und Vale do Lobo Royal Course zu erreichen. Zu den bekannten Golfclubs in Vilamoura sind es nur 20 Autominuten. Travelhouse stellt seinen Gästen gerne individuell angepasste Golfpackages zusammen. Entspannung pur nach einem sportlichen Golftag wird im «Conrad Algarve» gross geschrieben. Im Spa und Health Club fin-

38

Luxushotel Conrad an der Algarve

den Gäste die luxuriöseste Wohlfühloase Portugals, wenn nicht gar ganz Europas. Mit einem ganzheitlichen, der modernsten Forschung angepassten Konzept, das aus Meditation, Entspannung und individuell ausgesuchten Körperbehandlungen zusammengesetzt ist, werden Körper, Geist und Seele zur wohltuenden Harmonie geführt. Lassen Sie sich für einen Golfaufenthalt in Quinta do Lago inspirieren; wohnen Sie im neuen Luxushotel «Conrad Algarve» und spielen Sie die schönsten Golfplätze Portugals.

Pool Presidental Suit

Travelhouse Golfreisen Hauptstrasse 54 CH - Bad Zurzach Tel.:

+ 41 56 269 75 75

Fax:

+ 41 56 269 75 79

www.travelhouse.ch/golfreisen

Fire and Ice

golf REISEN

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 38

11.06.13 14:19


Das neue Wunder

Moisturizing Soft Cream

Die neue sorgt für erstaunliche Resultate. Ihre luxuriöse Formulierung dringt tief in die Hautoberfläche ein, um den Feuchtigkeitsspeicher aufzufüllen und die Haut zu kräftigen. Erneuert und voller Energie erstrahlt die Haut jugendlich frisch. LaMer.com

Available at : Aeulestrasse 60, 9490 Vaduz/Liechtenstein . Tel 00423/233 25 33 info@schlossapotheke.li . facebook.com/schlossapothekevaduzfl

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 39

EDITORIAL golf

39

11.06.13 14:19


Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit. Eric Schweitzer

Landstrasse 153, 9494 Schaan Niederlassung Unterland Haldenstrasse 5, 9487 Bendern www.bvd.li

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 40

11.06.13 14:19


Golf wird in der freien Natur gespielt – bei fast jedem Wetter, am liebsten aber bei Sonnenschein. Dass UV-Strahlen nicht nur das Gemüt erhellen, sondern der Haut auch Schäden zufügen können, ist bekannt, wird aber leider oft vergessen. Die beiden Dermatologinnen Myriam Wyss Fopp und Petra Becker-Wegerich geben Tipps für optimalen Sonnenschutz und für «Wiedergutmachungsmassnahmen».

Frau Dr. Wyss Fopp, Sonnenschutz ist Dermatologen seit Jahren ein Anliegen. Trotzdem sieht man auch im Jahr 2013 immer wieder Menschen mit Sonnenbrand. Auch auf dem Golfplatz. Wo liegen die versteckten Gefahren?

tipp von meiner golfenden Praxiskollegin: Tragen Sie an beiden Händen einen Golfhandschuh, damit nicht ein Handrücken vorzeitig altert und somit hautkrebsgefährdet sein kann.

Myriam Wyss Fopp: Viele Golfer sind sich nicht bewusst, dass sie auch bei bewölktem Himmel UV-Belastung ausgesetzt sind – diese beträgt 70 bis 80 Prozent des Wertes bei blauem Himmel. Weht eine kühle Brise, empfindet man die Sonne als weniger heiss und der Sonnenschutz kann leider leicht vergessen gehen.

Was, wenn man schon einen sonnenverbrannten Kopf hat?

Wie schützt man sich gegen Sonnenschäden?

Am besten mit einer Kombination von textilem Sonnenschutz und einer Sonnencreme mit Schutzfaktor 30 bis 50+. Für ästhetisch Anspruchsvolle gibt es sehr gute getönte Sonnenschutzmittel – oder man trägt das Make-up über dem Sonnenschutz auf. Ich empfehle, immer einen Sunblock-Stift im Golfbag mitzuführen. So lassen sich nach zwei Stunden exponierte Hautareale wie Nase, Wangen, Ohren und Lippen nachcremen, ohne dass die Hände fettig werden. Ideal ist Sportbekleidung mit UV-Schutz. Ein Hut ist obligatorisch. Noch ein Geheim-

Wir empfehlen kühlende Umschläge; zusätzlich können zur Hautberuhigung eine leicht kortisonhaltige Creme und eventuell Tabletten mit anti-entzündlicher Wirkung verwendet werden. Und bis zur Erholung der Haut regelmässig eine pflegende AfterSun-Lotion anwenden. Bis in die 80er Jahre galt tiefbraune Haut als erstrebenswert. Zu viel Sonne verursacht aber Hautschäden. Was sind die häufigsten und wie begegnet man ihnen?

Einerseits gibt es die medizinisch bedeutsamen Sonnenschäden, das heisst Hautkrebsvorstufen und Hautkrebs. Je nach Diagnose und Stadium

GOLF & SONNE golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 41

41

11.06.13 14:19


Dr. med. Myriam Wyss Fopp Dermatologin und Allergologin, Ästhetik- und Laserzentrum Zürichsee in Meilen; www.laserepilation.ch Dr. med. Petra Becker-Wegerich Ästhetische Dermatologin, Ästhetik- und Laserzentrum Zürichsee, Dr. med. Myriam Wyss Fopp

kann eine Behandlung mit Creme oder mit dem Laser erfolgen, oder aber eine Creme-Lichttherapie angezeigt sein. Ist der Hautkrebs schon in die tieferen Hautschichten vorgedrungen, oder handelt es sich gar um schwarzen Hautkrebs, ist eine chirurgische Behandlung nötig. Es gibt aber auch eine Vielzahl ästhetisch störender Sonnenschäden wie beispielsweise Fältchen, Altersflecken, Gesichtsäderchen etc. Hier steht eine ganze Reihe moderner Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung: fraktionierte Laser, Thermage, Pigmentlaser, Botulinumtoxin, Hyaluronsärue. Viele dieser Behandlungsmethoden lassen sich auch miteinander kombinieren. Neuester Trend ist eine Eigenplasma-Behandlung – alleine angewendet auch PRP-Rejuvenation genannt, in Verbindung mit Hyaluronsäure nennt man sie PRP-Biococktail, und mit Laser kombiniert ist’s ein «Vampirlift». Frau Dr. Petra Becker Wegerich, Eigenplasma bedeutet, dass mit Eigenblut des Patienten gearbeitet wird. Wie sieht der zeitliche Ablauf einer Behandlung mit Eigenplasma aus?

42

Dr. med. Petra Becker-Wegerich

Petra Becker-Wegerich: Wie beim hausärztlichen Check-up wird Blut aus der Vene abgenommen und innert 30 Minuten für die PRP-Behandlung vorbereitet. Danach sollte innerhalb von 15 bis 30 Minuten gespritzt werden. Für die Initialtherapie empfehlen wir drei PRPSitzungen in sechswöchigen Abständen, eine weitere Behandlungssitzung dann sechs Monate später. Zur Erhaltungstherapie können je nach Wunsch und Behandlungsziel auch weitere Zyklen in gleichen Abständen erfolgen. Ist die Behandlung schmerzhaft, sind Nebenwirkungen zu erwarten?

Vor der Injektion wird eine Betäubungscreme aufgetragen. Während der zehnbis 20-minütigen Behandlung ist ein leichtes Brennen zu spüren. Ich selber habe diese Behandlung sehr gut vertragen. Je nach Empfindlichkeit kann im Anschluss an die Behandlung ein bis drei Tage lang eine leichte Schwellung bestehen. Direkt im Anschluss an eine PRP-Behandlung ist das Aussehen der Haut ähnlich wie nach einem Saunagang: leicht gerötet und frisch.

Meilen; www.laserepilation.ch

Welche Vorteile bringt eine Eigenplasma-Behandlung?

Die Eigenplasma-Methode ist eine natürliche Behandlung, mit ihr steht erstmals eine Alternative für jene Patienten zur Verfügung, die Botox ablehnen. Das langanhaltende Resultat ist nicht sofort sichtbar, sondern entwickelt sich «langsam» und nachhaltig. Über eine längere Zeit entstehen eine Glättung der Haut und dezente Volumenkonturierung, was sehr natürlich wirkt. Eigenplasma-Behandlungen eignen sich auch für Patienten, die eine Allergie auf «Füllmaterial» haben. Die PRP-Methode kann auch bei lichtgeschädigter Haut in Kombination mit anderen Verjüngungsmethoden angewendet werden, nicht nur im Gesicht, sondern auch im Dekolleté. Aus der Dermatologie-Praxis direkt auf den Golfplatz – ist das nach einer Eigenplasma-Behandlung möglich?

Nach der Behandlung sollte für zehn Tage extreme Sonne gemieden werden. Drei Tage nach der Behandlung ist eine Golfrunde mit Sonnenschutzfaktor 50 und Hut aber durchaus möglich.

golf GOLF & SONNE

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 42

11.06.13 14:19


Ist die PRP-Behandlung auch für männliche Golfer geeignet?

Myriam Wyss Fopp: Selbstverständlich schmeckt ein PRP-Cocktail auch dem starken Geschlecht – gerade, weil die Methode keine berufliche Ausfallzeit verursacht. Übrigens kann PRP auch bei Haarverlust helfen. Nur bei Männern, oder auch bei Frauen?

Haarverlust bei Frauen kann viele Gründe haben – Eisenmangel oder Schilddrüsenstörungen beispielsweise. Wichtig ist deshalb, zuvor eine Ursachenanalyse des Haarausfalls durchzuführen. Häufig ist der Haarverlust bei Frauen hormoneller Natur, dann stellt eine PRP-HaarbodenBehandlung eine willkommene zusätzliche Behandlungsoption dar. Text: Mirjam Fassold Fotos: istockphoto, Pressedienst und Stefan Stengel (DBLSO 2012)

PRP-Biococktail... … wird eine mit Hyaluronsäure kombinierte Eigenplasma-Behandlung genannt. Eigenplasma- oder eben PRP-Behandlungen sind eine natürliche Methode der Hautverjüngung. Auch sonnenbedingte Hautschäden lassen sich so korrigieren. Für EigenplasmaBehandlungen wird dem Patienten Blut abgenommen, dieses aufbereitet und an der gewünschten Stelle unter die Haut gespritzt. PRP-Behandlungen führen zu sehr natürlich wirkenden Behandlungsresultaten und eignen sich auch für Patienten, die Botox ablehnen oder an einer Unverträglich-

Professionell, nicht nur auf dem Grün: Die Tessiner

keit gegenüber «Füllmaterial» leiden.

LET-Spielerin Anaïs Maggetti und der ehemalige Ski-

Durchgeführt werden PRP-Behand-

rennfahrer Didier Cuche schützen ihre Köpfe beim Golf-

lungen von speziell ausgebildeten

spielen mit Baseball-Caps vor zu viel Sonne.

Dermatologen in Facharztpraxen.

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 43

43

11.06.13 14:19


mit Golf-Shop trendige Golfmode und Accessoires der Marken Adidas, TaylorMade

Heute noch 18-Loch auf dem St Andrews Old Course?

und Ashworth.

Unterricht beim GolfPro am Pebble Beach

www.atrium-golf.ch Atrium Indoor Golf – Churerstrasse 35 – CH-9471 Buchs SG Reservation: +41 81 750 61 21

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 44

11.06.13 14:19


PR

Ein durchdachtes Rundumpaket für Training, Fitness, Shopping und Entspannung finden Golffans im Atrium in Buchs.

A

nfänger, Handicapspieler oder Leistungssportler finden im Atrium alles, was es für ein wetterunabhängiges Training braucht. Auf zwei Golfsimulatoren der neusten Generation und einem grossen Puttinggreen kann das Spiel – wahlweise alleine oder mit einem professionellen Coach – verfeinert werden. Christoph Schredt, Initiator und Eigentümer der Indooranlage, erklärt dazu: «An unseren Simulatoren finden die Golferinnen und Golfer 21 weltberühmte Plätze mit diversen Schwierigkeitsgraden. Dank der HD-Technologie sind die Bilder detailgetreu und gestochen scharf. Der Golfer fühlt sich wie auf einem richtigen Platz. Durch drei Kameras und die ausgeklügelte Elektronik werden die Schläge auf den virtuellen Golfplatz übertragen und von der Software genau analysiert. So werden zum Beispiel die Flugbahn oder Ballgeschwindigkeit berechnet.» Training und Spass

Vor der Trainingseinheit steht im Atrium eine Power Plate bereit, die hilft, in ein paar Minuten viel für die Fitness und nötige Lockerheit zu tun. Modernes Equipment und das passende Outfit finden Interessierte im Golfshop, der trendige Golfmode und hochwertige Golfutensilien der Marken Adidas, TaylorMade und

Ashworth anbietet. Nebst fachgerechter Beratung profitieren Golfer auch vom professionellen Service. Firmenteams oder unternehmungslustige Familien und Freundeskreise werden im Atrium rundum betreut: Ein Golfevent mit kulinarischem Zusatzangebot des hauseigenen Restaurants wird zu einem Ausflug, der massgeschneidert für jede Gruppe das Richtige bietet. Auf der Home- oder Facebookpage des Atriums finden sich jeweils die Daten für vielfältige Events, an denen teilgenommen werden kann. Für Nichtgolfer steht genügend hochwertiges

Mietmaterial zur Verfügung, das unter anderem bei individuellen Schnupperkursen eingesetzt wird. Christoph Schredt ist die Förderung des Golfsportes ein wichtiges Anliegen und er hofft durch seine Indooranlage auch vielen Jugendlichen den Golfsport näher zu bringen und sie zu fördern. Mit dem Golfverband Liechtenstein finden zudem bereits konstruktive Gespräche über Möglichkeiten einer Kooperation statt. Info: www.atrium-golf.ch www.facebook.com/AtriumBuchs

ATRIUM golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 45

45

11.06.13 14:19


Die spezielle De BethuneMondphase ist beim Modell DB16 auf 12 Uhr angebracht. Die kleine Mondkugel dreht sich um die eigene Achse und funktioniert so genau, dass sie erst in 122 Jahren um einen Tag nachgehen w端rde.

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 46

11.06.13 14:19


Die Werkstatt im Jura, das Herz in Vaduz Traumuhren – hergestellt in aufwändiger Kleinarbeit von einem motivierten, fachkundigen und jungen Team im Waadtländer Jura: Die Marke De Bethune steht für höchste Schweizer Uhrmacherkunst. Das Herz von De Bethune aber schlägt in Vaduz.

E

lf Jahre sind es her, seit in Vaduz die Uhrenfirma De Bethune gegründet wurde. Die Marke ist eng mit Liechtenstein «verbandelt», der rechtliche Sitz der Firma liegt nach wie vor in Vaduz, und bei Uhren Huber sind die exklusiven Zeitmesser von De Bethune auch erhältlich. Der Traum von der eigenen Uhrenmanufaktur

Hergestellt werden De Bethune-Uhren allerdings nicht im Fürstentum, sondern im Waadtländer Jura. Hier ist Denis Flageollet, einer der Köpfe von De Bethune, aufgewachsen, hier wollte er auch «seine» Uhren bauen. Dass er Uhrmacher

werden würde, war für Flageollet von Kindesbeinen an klar gewesen – alle seine Vorfahren waren Uhrmacher gewesen. Er selbst hat über 20 Jahre lang aufwändige, technisch einzigartige Uhren für bekannte Uhrenmanufakturen gefertigt. Sein Traum von der eigenen Manufaktur erfüllte sich erst, als er auf David Zanetta und einen Liechtensteiner Investor traf. 2002 erblickte De Bethune das Licht der Welt. 100 Prozent Handarbeit und allerhöchste Qualität

In Flageollets Heimatort L’Auberson, einem Weiler der Gemeinde Ste-Croix direkt an der Grenze zu Frankreich, er-

warb die junge Firma einen Landgasthof und baute diesen zu einer Werkstatt um. Heute arbeiten in L’Auberson 50 Menschen für De Bethune; der ehemalige Landgasthof ist zu klein geworden, Werkstatt und Entwicklung / Administation sind räumlich getrennt. 350 Uhren fertigen die De Bethune-Uhrmacher pro Jahr –100 Prozent Handarbeit und allerhöchste Qualität. Bei einem Besuch in der Manufaktur wird rasch klar, was den Zauber einer De Bethune-Uhr ausmacht: Es ist die Leidenschaft und Sorgfalt, mit der jedes einzelne Stück gefertigt wird. Stolz und Freude leuchten aus den Augen der vorwiegend jungen Uhrmacher, wenn sie ihre Arbeiten zeigen.

DE BETHUNE golf 47

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 47

11.06.13 14:19


EIN FEST FÜR DIE SINNE DER NEUE BEOVISION 11 Das neue Bang & Olufsen Smart TV-Gerät BeoVision 11 bietet exzellente 3D-Performance in Full-HD-Qualität und phänomenalen Klang. Greifen Sie auf internetbasierte Medien wie YouTube oder den integrierbaren Festplattenrekorder zu, schließen Sie eine Spielkonsole, Apple TV oder einen Blu-rayPlayer an – und steuern Sie alles mit nur einer Fernbedienung, Ihrem iPad oder Tablet PC. Jetzt in Ihrem Bang & Olufsen Geschäft:

ZÜGHÜSLE 13 I FL-9496 BALZERS FON +423 380 02 02 WWW.LEHNER-AKUSTIK.LI BALZERS (LI) ZÜRICH SEVELEN

iPad is a trademark of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries

RHEINSTRASSE I CH-9475 SEVELEN FON +41 81 785 35 35 WWW.LEHNER-AKUSTIK.CH SEVELEN BALZERS (LI) ZÜRICH

Scannen Sie den QR-Code und erleben Sie den BeoVision 11. bang-olufsen.com/beovision11

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 48

11.06.13 14:19


Elf hauseigene Uhrtypen und neun Patente

«Wir machen alles von Hand und arbeiten teilweise mit uralten Methoden, die sehr aufwändig sind und deshalb von bekannten Luxusuhrmarken nicht mehr angewandt werden», sagt Martial Cuendet, After-Sales-Service-Manager bei De Bethune. Ein Beispiel sei das Polieren mit Holz: «Extrem zeitintensiv, aber die Resultate sind unvergleichlich gut.» Stolz weist der Romand auch auf neueste Technologien hin, mit denen De Bethune arbeitet. De Bethunes Mondphase besteht aus einer kleinen Kugel, die sichtbar in die Uhr eingebaut ist und sich um die eigene Achse dreht. Ihre Halbsphären bestehen aus Platin und gebläutem Stahl. Das Zusammenführen zweier exakt gleicher Kugelhälften ist die grosse Kunst. In den elf Jahren ihres Bestehens hat De Bethune elf hauseigene Uhrwerkskaliber kreiert und neun Patente registrieren lassen. Eine technische und handwerkliche Meisterleistung ist die von De Bethune geschaffene Titan-Platin-Unruh – «eigentlich eine unmögliche Kombination, weil die Materialien kaum zusammen verarbeitet werden können. Aber wir haben‘s geschafft!», sagt Martial Cuendet lachend. Wie das gesamte De Bethune-Team ist er stolz, Zeitmesser für Menschen herstellen zu dürfen, die den Wert des alten Uhrmacherhandwerks zu schätzen wissen – und das nötige Kleingeld haben.

1

2

3

4

Von Mirjam Fassold

1 | Ein Zeiger aus Stahl wird in Handarbeit und einzeln «gebläut». 2 | Zeitintensiv aber bewährt: Das Polieren der winzigen Einzelteile mit Holz bringt die besten Resultate hervor. Bei De Bethune setzt man nach wie vor auf diese traditionelle Uhrmachermethode. 3 | Die Mondphase nimmt Farbe an: Die kleine Kugel – zur Hälfte aus Platin, zur Hälfte aus Stahl – wird stark erhitzt, so dass die stählerne Halbkugel eine blaue Farbe annimmt. 4 | Die zwei Hälften der Mondphase, bevor die Kugel zusammengeschraubt und gebläut wird. Am Ende wird dort, wo die unterschiedlichen Metalle aufeinandertreffen, keine «Naht» zu sehen sein.

49 golf DE BETHUNE

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 49

ALGAVE golf 49

11.06.13 14:19


Sie ist eine Power-Lady und ehemalige Golf-Weggefährtin von Tiger Woods, in Liechtenstein kennt man sie unter ihrem Spitznamen «golfnadine». Nadine Rass bringt Liechtenstein das Golfspielen bei – und nebenbei viel Farbe und Stilgefühl ins Leben ihrer Schüler. Denn «golfnadine» liebt Schuhe – und Gürtel, nicht Handtaschen!

N

irgendwo zeigen sich die Unterschiede zwischen den Geschlechtern so klar wie auf dem Golfplatz: Männer lieben Golfschläger und kaufen mit Vorliebe neue Driver, Frauen investieren lieber in (Golf-)Schuhe und (Hand-)Taschen. Wie aber ticken Proetten? Bei ihnen gehören sowohl Clubs wie auch Schuhe und Bags zum Arbeitsmaterial. Wir haben bei Nadine Rass (38 – «gleicher Jahrgang wie Tiger Woods»), Golflehrerin mit eigener Golfschule in Schaan, nachgefragt.

Hand aufs Herz, wie viele Paar Golfschuhe besitzen Sie?

Nadine Rass: Pro Saison habe ich – berufsbedingt – etwa fünf Paar Golfschuhe im Einsatz. Allerdings trage ich seit einigen Jahren keine klassischen Golfschu-

he mehr. Diese finde ich in der Regel farblich langweilig und für meinen Geschmack zu konservativ. Bei der Arbeit auf der Driving Range trage ich deshalb oft bunte Sportschuhe, manchmal sogar «knatschlila» Leichtathletik-Schuhe mit Softspikes, die von meinen Schülern als moderne Golfschuhe bewundert werden. Ich werde ab und zu gefragt, wo man dieses Modell kaufen kann. (lacht) Welches ist Ihr Lieblingspaar?

Mein derzeitiges Lieblingspaar ist ein orange-gelber Lack-Sportschuh von Adidas. Wie einfach fällt Ihnen die Trennung von einem bequemen Golfschuh, wenn dieser mit der Zeit doch etwas «ausgelatscht» ist?

Sehr einfach. «Ausgelatschte» Golfschuhe gibt es bei mir nicht – da bin ich eitel. Welche Kriterien sind bei der Wahl eines Golfschuhs für Sie besonders wichtig?

Farbe und Passform. Ausserdem muss ein Golfschuh eine halbe Nummer grösser als normal gekauft werden, denn der Fuss dehnt sich auf weichem Boden aus. Und ich mag’s gerne bunt und modern. Weil ich meistens weisse Hosen trage, stimme ich die Schuhe farblich mit meinen bunten Polos und dem passendem Gürtel ab. Erinnern Sie sich noch an Ihre ersten Golfschuhe?

Mein erstes Paar Golfschuhe habe ich als 8-Jährige bekommen. Sie hatten Me-

50 golf GOLFNADINE

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 50

11.06.13 14:19


Klar. Das war ein blaues Kindergolfbag, in dem gerade mal drei Schläger Platz hatten. Apropos Golfbag, was ist in Ihrem drin?

Das ganz normale Material, das ein Golfspieler mit auf die Runde nimmt – Clubs, Bälle, Handschuhe. Immer dabei habe ich Wasser und meinen pinken Schirm, den ich nicht nur bei Regen, sondern auch bei starker Sonne benutze. Ausserdem lasse ich meinen Spitznamen «golfnadine» als Logo auf Bälle und Tees drucken. Gibt es ein Golfbag, das zwar nicht mehr in Betrieb ist, das Sie aber zur Erinnerung aufbewahren?

An mein erstes Bag, das ich als Nationalspielerin bekommen habe, erinnere ich mich gerne – vor allem, wenn ich in der Garage darüber stolpere. (grinst) Früher war ich sehr stolz darauf, die österreichische Fahne und meinen Namen auf dem Bag zu haben. Durch solche Zeichen entsteht im Ausland ein grosses TeamGefühl. Und obwohl Golf ein Einzelsport ist, glaubte ich als junge Spielerin daran, mein Heimatland persönlich zu vertreten; ich war immer motiviert, gute Leistungen zu bringen. Vor allem, als ich mit Tiger Woods bei der Junioren-WM in den USA gespielt habe. Vom Golfbag zur Handtasche: Wie viele Handtaschen besitzen Sie?

Die sportliche «golfnadine» will auch

Handtaschen brauche ich berufsbedingt nicht viele. So, wie andere Frauen Handtaschen «sammeln», hat sich meine Leidenschaft – aus praktischen Gründen – schon früh auf Gürtel konzentriert. Davon habe bestimmt 40 im Schrank. Grösstenteils übrigens wirklich «coole» Modelle...

schneller. (lacht) Zwei bis drei trendige Handtaschen benutze ich regelmässig, daneben schätze ich aber auch die klassische Louis Vuitton aus Leder. Muss die Handtasche farblich zu den Schuhen passen?

Farblich achte ich eher darauf, dass der gesamte Look stimmt – nicht unbedingt nur, ob Handtasche und Schuhe farblich zusammenpassen. Damit wären wir wieder beim Thema Schuhe. Wie viele Paar «normale» Schuhe finden sich in Ihrem Schrank?

Normale Schuhe habe ich leider viel zu viele! Ich denke, es sind rund 50 Paar im Schrank. Vielleicht gerade weil ich meist in freier Natur arbeite und dort keine High-Heels tragen kann, sammle ich solche! Das letzte Paar Tiger-Ankle-Boots aus Kuhfell musste einfach mit, als ich letztes Jahr in New York war. Gibt es einen Lieblingsschuh, den Sie immer wieder besonders gerne tragen?

Besonders gerne trage ich meine braunen Lederstiefel zu einer schmal geschnittenen, dunklen Jeans. Ein Blick auf die aktuelle Schuhmode im kommenden Sommer: Welches Paar werden Sie sich sicher kaufen?

Ein Paar pinke oder grasgrüne Lack-Golfschuhe fehlen noch in meiner Sammlung und natürlich der passende Gürtel. Interview: Mirjam Fassold Bilder: Michael Zanghellini

privat hoch hinaus und trägt am liebsten High-Heels. Rund 50 Paar hat sie im Schrank – die Ankle-Boots im Raubtierlook hat sie aus NYC mitgebracht.

Was ist in Ihrer Handtasche immer mit dabei?

golfnadine

Neben dem üblichen Frauen-Krimskrams habe ich immer ein Pixi-Buch für meinen kleinen Sohn Jacob drin.

Golfschule Team golfnadine by PGA Dipl. Golfprofessional Nadine Rass Hennafarm 8

tallspikes, waren aus Plastik, cremeweiss und von Adidas. An ihrem «Lebensende» waren sie allerdings vergilbt. Erinnern Sie sich auch noch an Ihr erstes Golfbag?

Was macht eine gute Handtasche aus?

9494 Schaan

Ich trage meine Handtasche gerne über die Schulter gehängt, und ich mag gerne grosse Handtaschen, in die ich alles reinschmeissen kann. Am besten mit hellem Innenfutter, dann finde ich mein Zeug

Tel. +43 664 384 24 80 www.golfnadine.com

golf 51

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 51

11.06.13 14:20


CH - 7310 BAD RAGAZ +41 81 300 49 20 Hotel Quellenhof im Grand Resort Bad Ragaz rainer.sylvia@bluewin.ch

Die Boutique Sylvia Rainer in Bad Ragaz 端berzeugt mit einem erlesenen Angebot. Labels wie Akris, Brioni, Brunello Cucinelli, Corneliani, Ferragamo, R. Quaglia, St. John sorgen f端r einen perfekten Auftritt f端r Mann und Frau. Entsprechende Accessoires runden das Angebot ab. Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 52

11.06.13 14:20


PR

D

as 5-Sterne Posthotel Achenkirch am Achensee in Tirol ist mit seinem einzigartigen Ambiente und seinem breitgefächerten Angebot im Wellness- und im Gastronomie-Bereich (Hauben-Küche) eine exklusive Wohlfühloase nur für Erwachsene. Eine Wellness-Welt für sich ist die «Landschaft der Bäder» mit ausgefallenen Beautyanwendungen. Zusammen mit dem ATRIUM SPA und der mystischen Welt des «Versunkenen Tempels» erstreckt sich die Wellness-Landschaft auf mehr als 6'500 m2. Somit verfügt das Posthotel über das grösste WellnessAreal im Alpenraum. Der hoteleigene 9-Loch-Alpengolf Platz liegt in direkter Hotelnähe auf einem Hochplateau, gleich oberhalb des Annakirchls und grenzt unmittelbar an das Naturschutzgebiet des Karwendels. Unterschiedliche

Abschläge und die abwechslungsreiche Gestaltung machen den Platz für jeden Golfer geeignet. Die erfahrenen Trainer unterrichten Sie nach der revolutionären KAGAMI-Methode. Die Lernmethode von KAGAMI Golf vereint Golf Mental und Technik Training in einem.

Tipp – Golfertage Ein Kurzurlaub zum Golfspielen:

Reiter's Posthotel Achenkirch

4 Übernachtungen mit Wohlfühl-

Resort & Spa

pension, 3 x Greenfee a 9 Loch

A-6215 Achenkirch 382

buchbar im Doppelzimmer

Tel. 0043-5246-6522

«Typ Zöhrer»

Email: info@posthotel.at

ab € 598.– pro Person

www.posthotel.at

gültig bis 1. November 2013

REITER`S POSTHOTEL golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 53

53

11.06.13 14:20


Mit edlen Accessoires, trendiger Mode und luxuriösen Düften macht der GolfSommer noch mehr Freude. Wir haben für Sie kleine, luxuriöse «Schönheiten» gesucht und gefunden.

Sportlicher Luxus fürs Handgelenk: Die Rolex OYSTER PERPETUAL SKY-DWELLER von Huber Uhren & Schmuck, Vaduz.

Dieses trendige Scorekartenetui aus handschuhweichem Echtleder passt in jede Hosentasche. Schweizer Handwerkskunst, gefunden bei www.golfart.ch.

Schmuckes für verwöhnte Damen von Allure Home & Livestyle, Vaduz

Lust auf ein romantisches Picknick? Mit diesem zauberhaften Korb von Allure Home & Livestyle in Vaduz landen Sie bestimmt einen Volltreffer.

Zeitlose Eleganz in Perfektion – die «Sofia» von Salvatore Ferragamo. Erhältlich bei Boutique Sylvia Rainer, Grand-Resort Bad Ragaz

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 54

11.06.13 14:20


Sieht gut aus und schützt vor allzu vielen Sonnenstrahlen: Flotter Strohhut von Marc Cain Store, Vaduz.

Der Sommer kann kommen! Mit dem neuen Bronze Goddess Look aus der Schloss Parfümerie in Vaduz ist Urlaubsfeeling pur angesagt. «Tommy» ist nicht nur auf dem Golfplatz ein Champion. Erhältlich in der Schloss Parfümerie in Vaduz.

Der A9Red von B&O, ein einzigartiges, drahtloses Musiksystem, das auch das geräumigste Loft mit atemberaubenden Klängen erfüllt von Lehner Akustik, Balzers.

Ein florales Duo mit Gute-Laune-Effekt für die Golfrunde im Sonnenschein aus dem Marc Cain Store, Vaduz.

MUST HAVES golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 55

55

11.06.13 14:20


Schweden hat für Golffreunde ausserordentlich viel zu bieten. Vor allem im Sommer ist es ein besonderes Erlebnis, mit dem Licht des Nordens im Rücken die unzähligen Golfanlagen zu erkunden. Mit mehr als fünfhunderttausend Golfspielern unter den 9,5 Millionen Bewohnern ist der Sport im grössten Land Skandinaviens populär und alltagstauglich. Vielleicht gerade deshalb, weil der Golfball an das Nationalgericht «Kødboller»

S

(Fleischbällchen) erinnert?

S

chweden ist von unserer Region aus einfach zu erreichen. Wen es nach Skånen – einem Golf-Paradies in Südschweden – zieht, der fliegt ganz einfach nach Kopenhagen oder Malmö und schon ist er mitten im sportlichen Geschehen. Mit dem Auto ist diese Region dank der im Jahre 2000 eröffneten Øresund Brücke, welche Dänemark und Schweden verbindet, leicht erreichbar. Des Weiteren lässt sich ein Golfurlaub mit Stadtbesuchen kombinieren oder mit Badeferien in einem Sommerhaus am südschwedischen Meer. Alleine in dieser Region sind über zwanzig Plätze jeder Art, Grösse und Schwierigkeit zu finden, alle mehr oder weniger eine halbe Stunde von Malmö, der drittgrössten Stadt Schwedens, entfernt. Unter anderem sind Spitzen-18-Loch Plätze wie der Vasatorps zu finden. Der Tournament Course ist von Arthur Hills designet worden, einem renommierten, amerikanischen Golfplatzund Landschaftsarchitekten. Unter anderem hat er amerikanische Golfplätze, wie den Black Gold Golf Club in Yorba Linda

in Kalifornien oder den LPGA International Legends in Daytona Beach Florida, entworfen. «Golf Digest» hat diesen Vasatorps Tournament Course als einen der besten schwedischen Golfplätze gekürt. Wer beim Golfspielen der Natur noch näher sein möchte, besucht den Golfclub Falsterbro auf der gleichnamigen Halbinsel sowie den 27-Loch Platz Ljunghusens. Auf den beiden Links-Kursen erlebt man Schweden wie aus dem Bilderbuch: bunte Sommerhäuser, raue Strände, märchenhafte Wälder und kleine Dörfchen. Man sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen, der Falsterbro Vogelwarte einen Besuch abzustatten, denn hier kann man Zugvögel beobachten, welche den Norden durch das fünf Kilometer lange Riff der Halbinsel Richtung Süden verlassen. Lange Tage - kurze Nächte

Für sehr sportliche Urlauber empfiehlt sich der PGA of Sweden (Greenfee ca. CHF 120), die Talentschmiede des Landes. Hier kann man mit etwas Glück den einen oder anderen Profi, wie zum Beispiel Pe-

ter Hanson, der 2005 die Jazztel Open de España en Andalucía gewonnen hat, treffen. Auch der 36-Loch Platz Bokskogens, südwestlich von Malmö, der etwas günstiger ist, bietet sich für Ausdauergolfer durchaus an. Der Preis ist generell eine Besonderheit des Golfsports in Schweden, meist werden Tages-Greefees ausgegeben, die Preise liegen zwischen 45 und 80 Euro. Im Sommer kann man somit auch schon einmal eine zweite Runde drehen. Dazu motivieren auch das Klima und insbesondere das Licht in Südschweden, wenn es in der kürzesten Nacht Ende Juni erst nach 22 Uhr dämmert. Nicht zuletzt sollte man sich den Barsebäck Golf & Country Club nicht entgehen lassen. Wer ganz nahe genug am Golf-Paradies sein will, mietet sich am besten eines der Privathäuser, welche direkt am Golfplatz liegen. Gourmet Fans lassen sich nach der Runde im erstklassigen Golfrestaurant mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnen. Hier wurde auch der Solheim-Cup ausgetragen, zudem war

56 golf REISEN

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 56

11.06.13 14:20


Schweden

golf 57

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 57

11.06.13 14:20


CLUB QUINTA DA RIA

Algarve . Portugal z.B. am 19.06.2013 ab Zürich mit Air Berlin 1 Woche im Doppelzimmer Typ 1 mit Vollpension made by ROBINSON pro Person

€ 1262 CHF 1581

FAO 26026 DZX1 V02

CLUB NOBILIS

Belek . Türkei z.B. am 13.09.2013 ab Zürich mit Air Berlin 1 Woche im Doppelzimmer Village Typ 1 mit Vollpension made by ROBINSON pro Person AYT 31043 DZX1 V02

€ 1486

CHF 1857

Nicht inbegriffen: Annullierungskosten- und Assistance PLUS Versicherung. Ihr Reisebüro kann zusätzlich eine Auftragspauschale erheben. Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der TUI Suisse Ltd.

Beratung und Buchung bei JOJO REISEN AG Landstrasse 53, 9490 Vaduz, Tel. +423 237 66 77, Fax. +423 237 66 79 E-Mail: info@jojo-reisen.li, www.jojo-reisen.li

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 58 TUI_Suisse_PrioPartner_JojoReisen_GolfferienRobinson_240x320.indd 1

11.06.13 14:20 19.04.13 17:38 - 19.04.2013


die European Tour im Rahmen des Scandinavian Masters zu Gast. Dieser Platz ist mit dem wunderschönen Hotel direkt am Platz für ein paar entspannende Golfferientage vor Ort geradezu perfekt. Südschweden macht es möglich, Golfferien mit der ganzen Familie oder auch Nicht-Golfern zu verbringen, denn es verbindet Sport- mit Strand- und Stadtferien. Wer gerne verschiedene Anlagen ausprobiert, quartiert sich am besten in Malmö ein. Die direkt am Meer gelegene Stadt zählt mehr als dreihunderttausend Einwohner und eignet sich perfekt zum Ausgehen und Bummeln. Im August findet unter anderem das bekannte Malmö Festival statt, an dem im Park, auf dem Rathausplatz, in Bars und Kneipen schwedische und internationale Künstler auftreten. Exklusiver geht es in der Malmö Oper zu, das zentral gelegen mit einem spannenden und dennoch traditionellen Bühnenprogramm überzeugt. Välkommen till Sverige!

Unbedingt muss man bei einem Würstelstand einen «Korv med reksalat» (Hot Dog

mit Crevetten Cocktail) essen, ein typisch schwedischer Snack. Am stilvollsten übernachtet man im Renaissance Malmö, einem Marriott Hotel. Mitten in der Stadt ist es nicht nur ideal gelegen, sondern bietet allen Luxus in bestem skandinavischem Design. Man kann der Stadt aber durchaus auch den Rücken kehren und tolle Bade- und Golfferien in Südschweden verbringen, die kilometerlangen Strände rund um Malmö sind kaum verbaut, sauber und trotz der nordischen Rauheit durch das weiche Licht des Mitsommers sanft und ruhig. Hier mietet man sich am besten im Juni, Juli oder August ein Sommerhaus und ein Auto, so kann man nicht nur die umliegenden Golfplätze, sondern auch das Zauberhafte von Land und Leuten erkunden. Mit genug Zeit im Gepäck lohnt es sich, auch etwas weiter zu fahren und die Gegend Halland zu besuchen. Hier finden sich nicht nur die längsten und schönsten Strände Schwedens, sondern auch der schickste Sandstrand namens Tylösand. Die Schweden sind ein besonders freundliches und fröhliches Volk, es lohnt sich

mit ihnen in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Die Nordländer sind alles andere als kühl, sie sind hilfsbereit und herzlich. Välkommen till Sverige! Text: Isabella Maria Wohlwend Fotos: exigus

Weitere Tipps: http://svalan.artdata.slu.se/birds/inventeringar/ falsterbo_str.asp (aktuelle Liste der Zugvögel) http://www.barsebackresort.se http://www.falsterbogk.se http://www.pgaswedennational.se http://www.vasatorpsgk.se http://www.ljgk.se/ http://www.bokskogen.com http://www.malmofestivalen.se/ http://www.marriott.com/hotels/travel/ mmabr-renaissance-malmo-hotel/ http://www.e-domizil.ch http://www.malmoopera.se http://www.tylosand.se/

REISEN golf 59

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 59

11.06.13 14:20


Am wunderschönen Bodensee, nur wenige Kilometer von der Autobahnausfahrt Weissensberg entfernt, gelangt der Besucher in ein Golfressort, das eingebettet ist in eine intakte Naturlandschaft und so viel Ruhe und Erholung ausstrahlt, als ob man in eine verzauberte Welt eintreten würde.

E

in attraktives Vier-Sterne-Golfhotel mit Wellnessbereich, gepflegter Gastronomie, Proshop und einer professionellen Golfakademie sowie ein herausfordernder Golfcours geben dem Ressort eine persönliche Note und Einzigartigkeit. Auch Nichtgolfer nutzen die Anlage für Meetings und Workshops und lassen sich inspirieren von diesem herrlichen Ambiente. Wir haben uns mit Michael Biedermann, Vizepräsident des Golfclub Bodensee Weissensberg, unterhalten.

Michael Biedermann, Vize-Präsident des GC Weissensberg

Michael Biedermann, sportliche Golferinnen und Golfer legen heute nicht nur

Wert auf einen spannenden, gutgepflegten Platz, sondern auch auf eine golferische Herausforderung sowie zusätzliche Trainingsangebote. Kann der GC Weissensberg auch hier punkten?

Hier können wir besonders gut punkten mit unserer anspruchsvollen 18 - Loch Champion Chip-Anlage aus der Feder des weltberühmten Golfdesigners Robert Trent-Jones Sr. Mit einer Länge von 6112 m, Par 71 und 96 Bunkern ist der gute Golfspieler besonders gefordert – nicht nur durch sein ganzes Können, sondern auch durch ein taktisch kluges Spiel verbunden mit Geduld und Ehrgeiz. Auf einer grosszügigen Drivingrang-Anlage

60 golf GC WEISSENSBERG

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 60

11.06.13 14:20


mit Infrastruktur für offene und gedeckte Abschläge, Pitching mit Bunker, Chipping und Putting-Green unterrichtet unser Pro-Team Christian von Bonin PGA Head Professional und John Wilkinson Golf Professional. Anfänger für Platzreife-Kurse sowie auch Single Handycapper sind herzlich willkommen. Wir lehren mit Leidenschaft – das ist der Antrieb und die Motivation unserer Golfakademie. In vielen Familien sind heute auch schon die Kinder vom Golfsport begeistert. Wie sieht das Angebot für Junioren aus?

Unser Golf Professional John Wilkinson hat reiche Erfahrung im Training mit Kindern und Jugendlichen. Er hat ein Trainingskonzept entwickelt, das Kinder schon ab vier Jahren miteinbezieht. Mit spielerischen Trainingselementen lernen Kinder die Technik des Golfschwungs und gleichzeitig die Begeisterung für den Golfsport. Das Konzept ist aufgebaut mit einer Pyramide von alters- und leistungsabhängigen Trainingsstufen bis zum Kader 1, das seine golferische Leistung in Turnieren ausserhalb unseres Clubs misst. Aus den letztjährigen Clubmeisterschaften sind unsere jugendlichen Kadermitglieder Ju-

lia Jäger und Leroy Kienreich siegreich als Clubmeister hervorgegangen. Während Golfferien in Weissensberg will bestimmt auch die wunderschöne Bodenseeregion erkundet werden. Was schlagen Sie ihren Gästen vor?

Ein besonders attraktives Kultur-Highlight in der Bodenseeregion sind bestimmt die Bregenzer Festspiele auf dem See. Frau Ellen Schulten, die Pächterin unseres Golfhotels, bietet für kulturinteressierte Golfer attraktive Festspiel-Arrangements mit Übernachtung, Festspiel-Tickets sowie Transfer an. So können Kultur und Golf harmonisch miteinander verbunden werden. Dieses Jahr wird ab dem 17. Juli die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart gespielt. Auch Papageno wäre bestimmt begeistert von der Vielfalt der Vogelwelt in der Naturlandschaft unseres Golfressorts. Rund um den Bodensee gibt es zudem ein vielfältiges Kulturangebot, wie die Lindauer Marionetten Oper, das Vinorama im thurgauischen Ermatingen, die Schubertiade im Bregenzerwald, das Rolls-Royce Museum in Dornbirn und vieles mehr. Der GC Weissensberg ist bekannt für sein Engagement, Platz und

Clubhaus stets auf dem neusten Stand zu halten. Welche Neuerungen wurden in jüngster Zeit vorgenommen?

Wir haben sehr viel investiert in die Infrastruktur der Platzgestaltung, insbesondere in die Entwässerung der Fairways, die heute in einem hervorragendem Zustand sind. Im letzten Jahr haben wir die Erneuerung der Hotelzimmer im VierSterne Golfhotel abgeschlossen. Eine neue Lounge auf der Terrasse lädt ein zum gemütlichen Zusammensein nach einer sportlichen Golfrunde. Welche Möglichkeiten gibt es, Mitglied Golfclub Bodensee Weissensberg zu werden?

Es gibt interessante Möglichkeiten Mitglied in unserem Golfclub zu werden. Mit dem Erwerb einer Aktie ist ein uneingeschränktes Spielrecht verbunden, das mit einem Jahresbeitrag genutzt werden kann. Weiters kann auch ein Spielrecht von einem Aktionär gemietet werden. Für den Einsteiger bieten wir eine attraktive Schnuppermitgliedschaft für ein Jahr. Gerne unterbreiten wir Interessierten ein massgeschneidertes Angebot.

golf 61

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 61

11.06.13 14:21


neun.li

Mit einer App alles im Griff. In allen Räumen Audio & Video, Licht- und Gebäudetechnik steuern.

Playlist erstellen, Musik abspielen

Fernseher einschalten

Beschattung steuern

Licht dimmen

Wer ist an der Tür?

Haustür öffnen

mediasens bietet Ihnen Kommunikationseinrichtungen und vernetzte MultimediaHeimlösungen, innovative Produkte, Planung und Installationen für Leute mit Anspruch an Qualität und Professionalität.

62

mediasens.li

golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 62

mediasens AG · Landstrasse 57 · FL-9494 Schaan · Tel. +423 239 99 66 · info@mediasens.li

11.06.13 14:21


Würde der fidele Vogelhändler Papageno aus Mozarts «Zauberflöte» heute leben, wäre er bestimmt begeistert von der herrlichen Naturlandschaft des GC Weissensberg.

F

ür Golfbegeisterte mit einer Leidenschaft für Kultur, ist der GC Weissensberg ein idealer Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Ferientage am Bodensee. Ein faszinierender Opernabend lässt sich hervorragend an einen naturverbundenen Golftag anschliessen. Seit 1946, als auf zwei Kieskähnen das Spiel auf dem See seinen Ursprung nahm, haben sich die Bregenzer Festspiele zu einem Fixpunkt der internationalen Festivalszene entwickelt. Alljährlich strömen in den Sommermonaten Juli und August mehr als 200.000 Besucher an den Vorarlberger Bodensee, um in unvergleichlicher Atmosphäre Musiktheater unter freiem Himmel zu erleben. Das atemberaubende Zusammenspiel von einzigartiger Natur, Umgebung und imposantem Bühnenbild, von milder Sommernacht und hochkarätigem Operntheater machen einen Abend bei den Bregenzer Festspielen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Spiel auf

dem See steht für spektakuläre Inszenierungen in einem einmaligen Ambiente, im Festspielhaus werden brandneue und nur für Bregenz erschaffene Werke zeitgenössischer Komponisten präsentiert. Zudem bietet das Festival im Sommer 2013 vier Sommerwochen lang unter anderem Orchesterkonzerte mit den Wiener Symphonikern und dem Symphonieorchester Vorarlberg, Schauspiel und Zeitgenössisches auf der Werkstattbühne sowie Konzerte im Kunsthaus Bregenz. Die Zauberflöte, die wie ein Märchen beginnt, wird zum fantastischen Spiel zwischen Zauberposse und FreimaurerMystik: Die Zauberflöte verbindet eine Liebesgeschichte mit den grossen Fragen der Aufklärung, stellt fidelen Vogelfänger-Charme neben königliche Rachsucht und bezaubert mit einer Musik zwischen munteren Melodien und verliebten Arien, zwischen halsbrecherischen Koloraturen und geheimnisvollen Chorälen.

Golfclub Bodensee Weißensberg e.V. Lampertsweiler 51 D-88138 Weissensberg Attraktive Möglichkeiten einer Mitgliedschaft durch Aktienkauf, Miete eines Spielrechtes oder einer Schnuppermitgliedschaft. Info: Telefon: +49 8389 89190, info@gcbw.de oder www.gcbw.de

www.bregenzerfestspiele.com

GC WEISSENSBERG golf 63

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 63

11.06.13 14:21


VIPs im Einsatz Im Alpen Eagles Charity Golf Club – kurz Alpen Eagles – engagieren sich Prominente aus den Alpenländern für ihre Mitmenschen. An vorderster Front dabei sind die ehemaligen Ski-Grössen Marc Girardelli und Andreas Wenzel. Präsidiert werden die Alpen Eagles von der Liechtensteinerin Cornelia Fassold.

64 golf ALPEN EAGLES

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 64

11.06.13 14:21


A

m 8. Februar dieses Jahres wurde in Schaan der Alpen Eagles Charity Golf Club gegründet. Mitglieder der Alpen Eagles sind prominente Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Gesellschaft, welche drei Gemeinsamkeiten haben: Sie stammen aus dem Alpenraum bzw. leben in diesem, stellen sich gern in den Dienst einer guten Sache und spielen Golf. Die Alpen Eagles sind ein Verein, dessen Zweck es ist, Spendengelder für karitative Zwecke im Alpenraum zu generieren. 20-Jahr-Jubiläum der Eagles

Die Berge sind ihre Heimat, die Menschen im Alpenraum liegen ihnen am Herzen: Andreas Wenzel, AlpenEagles-Präsidentin Cornelia Fassold und Alpen EaglesVizepräsident Marc Girardelli mit Steinadler-Dame Azul von den Falknerei Galina.

Der Anstoss zur Gründung der Alpen Eagles kam aus Deutschland, wo der Eagles Charity Golf Club e.V. in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. «EaglesPräsident Frank Fleschenberg ist mit dem Wunsch an mich herangetreten, in der Schweiz eine Eagles-Charity zu gründen», sagt Cornelia Fassold, Präsidentin der Alpen Eagles. «Die Eagles in Deutschland waren vor zwei Jahrzehnten Pioniere im Bereich des Charity-Golfsports – und sie sind zu einer riesigen Erfolgsgeschichte geworden. Trotzdem wollen wir das Konzept nicht einfach kopieren, sondern etwas Eigenständiges schaffen. Etwas, das auf unsere Heimat und auf unsere Mitglieder zugeschnitten ist», so Cornelia Fassold. «Als ‹Bergler› sind wir aber vielleicht etwas näher bei den Adlern», sagt die Alpen-Eagles-Präsidentin augenzwinkernd und verweist damit auf die Aufnahmezeremonie für Neumitglieder, in deren Rahmen jedes neue Alpen Eagles-Mitglied mit einem Steinadler auf dem Arm fotografiert wird. Engagement für den Alpenraum

«Die Alpen Eagles sind das erste grenzübergreifende Projekt im Golf-CharityBereich», sagt der fünffache Ski-Gesamtweltcupsieger Marc Girardelli. Als Vizepräsident der Alpen Eagles legt er Wert darauf, dass die gesammelten Gelder im Alpenraum verbleiben, «weil wir hier die getätigten Investitionen vor Ort direkt überwachen können». Ein Anliegen, das Vorstandskollege Andreas Wenzel, ebenfalls ein ehemaliger Ski-

Gesamtweltcupsieger, teilt: «Verglichen mit anderen Weltregionen mag der Alpenraum in vielerlei Hinsicht privilegiert erscheinen, doch auch in dieser ‚heilen Welt’ ereignen sich immer wieder tragische Schicksale. Wenn beispielsweise ein Bergretter bei der Ausübung seines Berufes tödlich verunglückt, kämpfen die Hinterbliebenen nicht nur mit dem menschlichen Verlust, sondern oftmals auch mit finanziellen Nöten.» Obwohl bereits eine erste namhafte Spende in die Kasse geflossen ist, sind die Alpen Eagles noch nicht flügge. «Wir sind dabei, uns aufzustellen, neue Mitglieder zu gewinnen und wenn es optimal läuft, werden wir im Herbst unser erstes Turnier durchführen», sagt Cornelia Fassold. Friends und Business Club

Neben prominenten Mitgliedern wird es auch Alpen Eagles Friends geben, deren Mitgliedschaft jeder Golferin und jedem Golfer offen steht. Alpen Eagles Friends sind an Turnieren und weiteren AlpenEagles-Aktivitäten teilnahmeberechtigt. «Geplant ist zudem ein Alpen Eagles Business Club», so Fassold. Dieser befindet sich in Vorbereitung, wird aber vom eigentlichen Alpen Eagles Charity Golf Club unabhängig operieren. Von Mirjam Fassold Foto: Roland Korner

Alpen Eagles Jede Golferin und jeder Golfer kann ein Alpen Eagles Friend werden. Der Alpen Eagles Charity Golf Club kennt drei Kategorien von Freunden: Gold, Silber und Bronze. Je nach Kategorie erhalten Alpen-Eagles-FriendsMitglieder verschiedene Benefits. www.alpen-eagles.com

golf 65

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 65

11.06.13 14:21


Wer sich unter einem Elektroauto einen kleinen, ungemütlichen, langsamen Miniwagen vorstellt, durfte vermutlich noch nie eine Tesla Elektro-Limousine vom Typ Model S fahren.

H

ersteller dieser leisen, kraftvollen «Green Cars» ist Tesla Motors, Inc. ein US-amerikanisches Unternehmen, das im kalifornischen Palo Alto im Silicon Valley steht. Die Serienproduktion des ersten Modells, des zweisitzigen Sportwagens Tesla Roadster, begann im März 2008. Tesla ist derzeit der einzige Fahrzeughersteller, der einen emissionsfreien Seriensportwagen in grösseren Stückzahlen verkauft. Zur Zeit produziert Tesla die rein elektrische

66

Premium-Limousine Model S. Auslieferung für die Schweiz erfolgt ab Juli. Seinen Namen hat das Unternehmen vom Physiker und Erfinder Nikola Tesla. Der Tesla Roadster hat einen Wechselstrommotor, dessen Wurzeln in einem von Nikola Tesla 1882 entwickelten Entwurf liegen. Im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, initiiert durch Nikola Tesla, war die Entwicklung von Elektrofahrzeugen weit fortgeschritten, ehe die mit fossi-

len Brennstoffen betriebenen Fahrzeuge den Wettkampf vorerst gewannen bis 2003 Elon Musk, Martin Eberhard, Marc Tarpenning, Jeffrey B. Straubel und Ian Wright die Tesla gründeten. Das europäische Hauptquartier befindet sich in der Nähe von London. Im Juni 2009 wurde in London der erste europäische Store eröffnet, gefolgt von Showrooms in München und Monaco. Seit 2010 können in Zürich, Kopenhagen, Paris und Mailand TeslaStores besucht werden.

golf AUTO

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 66

11.06.13 14:21


Fotos: Oliver Hartmann

Factbox TESLA MOTORS wurde 2003 von einer Gruppe unerschrockener Silicon Valley-Ingenieure gegründet, die beweisen wollten, dass Elektrofahrzeuge fantastisch sein können. TESLA MOTORS in Zahlen Gründung: 2003 Zentrale: Palo Alto, Kalifornien, USA Mitarbeiter: 2,000+ Stores: 31 weltweit, weitere in Kürze. Auf der Straße in 37 Ländern. www.teslamotors.com

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 67

67

11.06.13 14:21


«Das Tesla Model S ist in jeder Hinsicht ein wirklich bemerkenswertes Fahrzeug» MOTOR TRENDS 2013 CAR OF THE YEAR

Leiser Luxus Abenteuer und Entspannung zugleich war unsere Probefahrt mit dem Tesla Model S Performance. Nach einem freundlichen Empfang im Tesla Store in Zürich wurde uns der «grüne Athlet» vorgestellt und unsere neugierigen Fragen kompetent beantwortet. Auch die Frage, weshalb das Auto als 5+2 beworben wird, wurde sofort durch eine Demonstration beantwortet: Zwei Kleinkinder haben rücklinks im «Kofferraum» durch zwei ausklappbare Sitze Platz. Trotz-

Factbox

Technische Daten Model S und Model S Performance Model S

Model S Performance

Batterie

40 kWh

60 kWh

85 kWh

85 kWh

Reichweite

257 km

370 km

482 km

482 km

Leistung

k.A.

k.A.

270 kW(362 PS)

310 kW (416 PS)

Drehmoment

k.A.

k.A.

440 Nm

600 Nm

bei 0 – 5800

bei 0 – 5100

U/min

U/min

Beschleunigung

6.5 Sek

5.9 Sek

5.6 Sek

4.4 Sek

Höchstgeschwindigkeit

177 km/h

193 km/h

201 km/h

210 km/h

(Quelle: TESLA MOTORS) www.teslamotors.com

68

«Emissionsfreie Entspannung pur!» dem präsentiert sich der Tesla nicht als Familienkutsche, sondern als Sportwagen im edlen Design, der trotz Eigenerkennungswert optisch an einen Jaguar oder Aston Martin erinnert. Der grosse Unterschied zu den herkömmlichen Luxusflitzern liegt aber seiner Energiequelle: Ihre Kraft holt die Elektro-Limousine aus einem 85kW/h Akku, der innerhalb von vier Stunden vollständig aufgeladen

golf AUTO

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 68

11.06.13 14:21


werden kann und theoretisch für 480 km reichen soll. Bei Schweizer Strassenverhältnissen dürften 320 bis 400 km praktisch möglich sein. Nach dem Aussencheck durfte Testfahrer Oliver Hartmann auf dem Fahrersitz Platz nehmen und war sogleich von vom Boardcomputer begeistert: Der 17 Zoll grosse Touchscreen – über den Radio, Navigation, Klima, Licht, Dach, GoogleMaps, vollwertiger Browser, InternetRadio, Energieverbrauchs-Diagramme etc. geregelt werden können – liess sein «Techie-Herz» höher schlagen. Die Benutzung des Touchscreens ist durchdacht und selbsterklärend. Licht- und Dachsteuerung werden anhand von gerenderten Bildern vom Model S visuell dargestellt. Blinkt man, leuchtet der Blinker im Takt auf dem 3D-Auto am Bildschirm mit. Nebst dem grossen Bildschirm informiert ein 3-Zonen Display im Tachobereich über Drehzahl usw. Die drei Zonen sind per Wahlrad vom Lenkrad aus beleg- und steuerbar. Sobald man im Auto sitzt, ist das Auto startklar im Sinne von Fahrstufe auf D und «Gas» geben. Das Fahrzeug ist leise,

Corpus Delicti: Auch der Schlüssel für den Tesla Model S ist optisch ein Hingucker.

Hat die Fahrt im Tesla Model S genossen: Unsere Radaktorin Jnes Rampone-Wanger

nur Reifen- und Aussengeräusche sind hörbar. Und los gings: Das Fahrgefühl war einmalig – da nur ein Gang vorhanden ist, verspürte man keine Gangwechsel und fuhr wie auf Schienen hinaus aus der Stadt. Nach einer ganz kurzen Angewöhnungsphase wuchs die Begeisterung des Test-Paares mit jedem Kilometer. Die Rundumsicht ist gut, was aber dank Sensoren und Rückfahrkamera auch nicht das Wichtigste ist. Das HD-ähnliche Bild der Rückfahrkamera ist sehr gut aufgelöst und erstaunlich klar.

Beim ersten Halt dann der einzige stressige Moment: Den Wahlhebel auf P, Türe auf… und lautstark ging die Alarmanlage los. Hup- und Lichtkonzert mitten auf einer Waldstrasse, natürlich in einer Kurve. Nach einer Schrecksekunde die Erkenntnis: «Key Not Inside» meldete das System. Kurzer Anruf bei Tesla und kurze Zeit später war der Schlüssel im Auto. Nach der Zwangspause, die Oliver Hartmann für einige Fotos nutzte, konnte die Reise fortgesetzt werden. Auf einer langen Geraden wollte es der Testfahrer wissen und liess sich zum obligatorischen 0-100km/h Spiel hinreissen. Die Beschleunigung des Elektroautos ist war brachial. Laut der Tesla-Webseite soll das Model S Performance in der 85kW/h-Variante nur 4.4 Sek auf 100km/h benötigen. Es stimmt! Oliver Hartmann /Jnes Rampone-Wanger

EDITORIAL golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 69

69

11.06.13 14:22


PR

Die Onoff Red Linie bietet Golfern, die Länge suchen, zusätzliches Game Improvement. Sie ist für Spieler mit mittlerem bis höherem Handicap geeignet. Die Kombination von Premium Schaft – bei ONOFF als Standard – und innovativer Schlägerkopftechnologie ermöglicht höchste Dynamik und ein ausserordentlich angenehmes Gefühl. Bei jedem Schlag spürt man die einzigartige Performance und Qualität.

Verschiedenste Ledertechnologien sind HIRZL's Stärke. So haben sie mit der Grippp Technologie, die im Trust Control und dem Hybrid Modellen verarbeitet ist, Griffigkeit auch bei kompletter Nässe neu definiert. Mit dem Modell Soffft Flex wurde der weichste und langlebigste Cabretta Golf Handschuh geschaffen, der ebenfalls über herrvorrangende Griffigkeit verfügt.

Die neue V5-Linie von GIII kommt äusserst edel daher und setzt punkto Dynamik und Komfort neue Massstäbe! Die neue Generation von Ultra-Leichtbauschäften überzeugt durch erhöhte Effizienz und äusserst angenehmes Feeling. Der Schlägerkopf der jüngsten GIII-Generation ist dadurch im Durchschwung stabiler denn je und sorgt für mehr Richtungstreue bei den Schlägen.

Caligari Golf Equipment AG Postfach 88 Eschenstrasse 17 CH-7310 Bad Ragaz Tel. +41 81 330 18 50 www.golfequipment.ch

70

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 70

11.06.13 14:22


PR

Wer sich im wahrsten Sinne des Wortes das ganze Jahr einen schönen «Lenz» machen will, findet mit einer eigenen Wohnung im gleichnamigen Bündner Dorf ein traumhaftes Bijou, welches nur wenige Minuten vom GC Lenzerheide entfernt liegt.

M

it dem Bau der Ferien- und Wohnsiedlung «trais rais» werden an privilegierter Lage im sonnigen und ruhig gelegenen Lenz erstklassige und doch erschwingliche Wohnräume geschaffen. Auf dem Bauland am Dorfrand wird zur Zeit das letzte von drei kleinen Mehrfamilienhäuser, die «Chesa Caspar», mit sieben Wohnungen erstellt. Besonderen Wert legt die Bauherrschaft darauf, dass grosszügige und gut belichtete Räume entstehen. Bei der Ausarbeitung der Grundrisse wurde besonders darauf geachtet, dass die Wohnungen in einen Wohn- und einen Schlafbereich unterteilt sind. Alle Wohnungen verfügen über private Aussenbereiche. Gedeckte Balkone und Terrassen sind in den Gebäudeecken platziert, so dass jede Wohnung freie Sicht auf das eindrückliche Bergpanorama hat und selbst nicht eingesehen werden kann. Die Küchen sind offen angelegt. Die Arbeitsflächen und

die Rückwände sind aus Granit. Glaskeramikkochfeld, Geschirrspüler, frei stehender Dampfabzug sowie ein grosser Kühlschrank mit separatem Tiefkühler sind in jeder Wohnung vorhanden. Weitere erwähnenswerte Details sind die geräumigen Einbauschränke im Eingangsbereich, Einbaumöbel im Bad mit grossem Spiegel. Bei der Überbauung sind in allen Wohnräumen und Schlafzimmern Elektro-Leerrohre eingezogen, damit jederzeit Kabel für die Stereoanlage oder für den Einbau von elektrischen Rollläden installiert werden können.

gerelementen, sowie eine Vielzahl von weiteren überzeugenden Detaillösungen, welche bauphysikalische Vorteile bringen. Spezielle Wünsche bezüglich der Grundrisseinteilung und dem Innenausbau sind in Absprache mit der Bauherrschaft nach Vereinbarung möglich, soweit dies der Baufortschritt zulässt.

Beratung und Verkauf:

Gema Immobilien AG

Erfüllung individueller Wünsche

Ziegelhütte

Die Verwendung hochwertiger Baumaterialien ist selbstverständlich. Dazu gehört eine Schallisolation, welche die einschlägigen SIA-Bestimmungen problemlos erfüllt. Sichergestellt wird dies durch massive Wohnungstrennwände, aber auch die Verwendung von schallisolierenden Wannen- und Duschenträ-

8880 Walenstadt Telefon 081 720 20 20 www.gema-immo.ch

LENZ golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 71

71

11.06.13 14:22


Gams Golfverband gibt Gas Am 28. April 2013 lud der Golfverband Liechtenstein zum ersten Turnier der Saison, der «HCPRally Stableford 18 Löcher» auf den Heimplatz des Verbandes, dem GC Gams-Werdenberg. Fotos: Emmi Wohlwend

72

golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 72

11.06.13 14:22


Zonta Sportliche Charity Bereits regional etabliert hat sich das Zonta-Charity-Turnier, das heuer am 4. Mai im GC Gams Werdenberg stattfand. In bester Stimmung feierten die Damen nach der sportlichen Leistung ihre Erfolge.

EDITORIAL golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 73

73

11.06.13 14:22


Heidiland Lachendes Heidiland Auch vom herbstlichen Wetter liessen sich die Golferinnen und Golfer auf dem 9-Loch Platz «Heidiland» beim zweitägigen Pfingstturnier ihre fröhliche Stimmung nicht verderben.

74

golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 74

11.06.13 14:22


Bad Ragaz Stimmungsvolle Preisverleihung Der Apéro zur Preisverteilung des diesjährigen zweitägigen Pfingstturnieres auf dem Golfplatz Bad Ragaz: Sportliche Erfolge feiern, anregende Gespräche führen und die Geselligkeit geniessen.

EDITORIAL golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 75

75

11.06.13 14:23


Nicht nur die Liebe geht durch den Magen, auch der Erfolg einer Veranstaltung oder eines Familienfestes wird massgeblich vom kulinarischen Angebot mitbestimmt. Für Ernst Seidls Premium Catering ist dieses Wissen Herausforderung und Ansporn zugleich.

G

ourmet-Fachmann Ernst Seidl hat sich vor bald zwanzig Jahren in die Kunst des perfekten Caterings verliebt und inzwischen ein kulinarisches Kleinod aufgebaut, das international gelobt wird. Mit seinen beiden Geschäftsstellen im vorarlbergischen Götzis und im liechtensteinischen Bendern deckt er den Wunsch nach individuellem Premium-Catering weit über

76

die Region ab. Von der privaten Familienfeier über die Geschäftseröffnung, vom grossen Hochzeitsfest über die Betriebsweihnachtsfeier bis zur Grillparty: Seidl Premium Catering bietet professionelle Planung mit viel Liebe zum Detail und kompetenter Umsetzung an. Ernst Seidl und sein stellvertretender Geschäftsführer Simon Venturiello kommen nicht mit einer herkömmlichen Partymappe zu ihren Kunden,

sondern mit einer Schatzkiste voller Erfahrungen aus über 4.000 Caterings, aus der er individuelle Anlässe mit viel Esprit zaubert. «Wir identifizieren uns mit den Wünschen unserer Gastgeber und setzen diese auch kompromisslos um. Der Erfolg einer Veranstaltung steht über allen Interessen. Der Kunde muss 100 %ig darauf vertrauen können, das wir die beste Wahl sind», sagt Ernst Seidl.

golf SEIDL CATERING

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 76

11.06.13 14:23


Qualität, die überzeugt: Zauberhaftes Ambiente und exzellente Speisen.

Events mit Herz Professioneller Service, ein eingespieltes, begeistertes Team und kreative Ideen, sind bei Seidl Premium Catering genau so Zuhause wie der Anspruch an Frische der Lebensmittel. Tiefkühlprodukte sind in den Küchen des engagierten Caterers genauso wenig zu finden wie Fertigsaucen. Nur qualitativ hochwertige Produkte mit einem hervorragenden Preis / Leistungsverhältnis

werden handwerklich fachmännisch verarbeitet. So entstehen bodenständige Ideen, die sich an die regionalen Produkte halten ohne ein internationales Flair vermissen zu lassen. Damit Seidl Premium Catering Kunden ihren Anlass auch persönlich wirklich geniessen können, stellen Ernst Seidl und sein 150 köpfiges Team jeden Auftrag unter das Motto «Nicht wir selbst, sondern der Gastgeber soll glänzen!»

Seidl Catering FL-9487 Bendern Schaanerstrasse 85 T +423 370 25 80 welcome@seidlcatering.li www.seidlcatering.li

Text: Jnes Rampone-Wanger

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 77

77

11.06.13 14:23


Die Mitgliedschaft im Verband seiner Lieblingssportart ist Ehrensache. Verbandsarbeit ist weit mehr als «Mitgliederpflege», sie ist wichtig für die Jugendförderung, Leistungssport, internationale Kontakte und vieles mehr.

D

er Golfverband Liechtenstein (GVL) nimmt sein Engagement ernst, pflegt Beziehungen zu anderen Sport- und Golfverbänden, kümmert sich aber auch um seine Mitglieder. Ganz schön etabliert hat sich der GVL in den letzten Jahren in dieser Beziehung. Attraktive Mitgliedsbeiträge, eine edel gestaltete Mitgliedskarte, ein ebenso gestalteter Bag Tag, eine Pitchgabel mit Ballmarker im Verbandslogo und nicht zuletzt eine Hole in One Versicherungen haben die Begehrlichkeiten der Golferinnen und Golfer in der Region für eine Mitgliedschaft geweckt. Das zeigt sich auch in der Mitgliederzunahme im letzten Jahr mit einer Steigerung von 30 Prozent auf nahezu 500 Mitglieder.

gen des seit 2009 offiziellen Heimclubs Gams-Werdenberg.

Vorteile für Verbandsmitglieder

• • • • •

Organisation der oben genannten Turniere • Reduziertes Greenfee für die vom Verband veranstalteten Turniere • Partnerorganisation der internationalen Golf Fee Card Mitgliedschaft beim europäischen Golfverband (EGA) • Spielmöglichkeit auf vielen Golfplätzen.

Die Mitgliedschaft bei der EGA gewährt den Mitgliedern die Spielmöglichkeit als Greenfeespieler auf allen Golfplätzen, sofern das Reglement des Clubs dies zulässt. Der GVL ist regelmässig mit den umliegenden Golfclubs in Kontakt, Mitglieder sind dort herzlich willkommen!

Der GVL bietet auch ein attraktives sportliches Programm. Mit drei Handicap -Turnieren in drei Ländern (Gams-Werdenberg in der Schweiz, Montfort-Rankweil in Österreich und Ravensburg in Es gibt also gute Gründe für eine Deutschland), einem Ländervergleichs- Mitgliedschaft beim GVL: kampf Ländle gegen Ländle beim GC • Sie bekommen eine HCP Verwaltung. Bludenz-Braz, dem Fürsten Golf Cup • Sie können auf vielen Plätzen in der Umgebung spielen. in Bad Ragaz und natürlich der GolfLandesmeisterschaft mit internationaler • Sie können einmal ihre Golfambitionen prüfen. Beteiligung im September auf den Anla-

Sie können mit einer Vermittlung bei der Platzreifeprüfung auf den GVL zählen. Sie können bei fünf attraktiven Turnieren im Dreiländereck mitmachen. Sie bekommen Vergünstigungen beim Golfshop in Malans. Sie unterstützen mit ihrem Mitgliedsbeitrag die Teilnahme von talentierten Golfern bei den Kleinstaatenspielen 2015 in Island. Sie können bei den Golf-Landesmeisterschaften mit internationalen GolfspielerInnen mitspielen.

Golfverband Liechtenstein Beitrittsformulare und weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage: www.golf.li.

78 golf GOLFVERBAND

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 78

11.06.13 14:23


PR

Gutes Sehen ist beim Golfen entscheidend. Es fängt damit an, dass man einen weit geschlagenen Ball nicht aus den Augen verliert und endet damit, dass man die Greens perfekt lesen kann.

N

iels Rebien weiss um die visuellen Anforderungen für ein gutes Golfspiel. Wir haben bei dem erfahrenen Augenoptiker nachgefragt.

Ausserdem gibt es auch «Scharf im Schlaf»: Die Linsen, die man nur nachts trägt und tagsüber keine Linse oder Brille mehr benötigt. Und die Reaktionen Ihrer golfspielenden Kunden?

Niels Rebien sind spezielle Golfsonnenbrillen mehr als nur ein Marketing-Gag?

Auf jeden Fall. Sie zeichnen sich durch besondere Tönungen und Verlaufsfilter aus. So erkennt man die Details in einer grün geprägten Umgebung besser und das Raumsehen und die Tiefenabschätzung werden optimiert. Interessant sind hier vor allem die Gläser aus der Skylet-Serie. Einfache Sonnenbrillen lassen Dinge zu wenig präzis und näher erscheinen und beeinflussen das Spiel negativ. Was müssen Brillenträger beachten?

Nur wenige Brillengläser bieten grosse verzerrungsfreie Sehbereiche. Nicht jeder spürt das bewusst und man gewöhnt sich mit der Zeit an «seine» Gläser. Beim Golfen kann das aber zu Irritationen führen. Deshalb kann man für Golfer «extrascharfe» Gläser massfertigen. Diese werden bei uns über Präzisionssysteme von Zeiss eingemessen und berechnet. Haben Sie eine Lösung für Leute, die Gleitsichtgläser tragen?

Ja natürlich. Eine normal kombinierte Brille für nah und fern zwingt den Golfer

Der Optikfachmann Niels Rebien sorgt in seinem Geschäft in Vaduz für den perfekten «Durchblick» beim Golfspielen.

z.B. beim Ansprechen, eine unnatürliche Haltung einzunehmen. Senkt er den Blick, schaut er durch den Lesebereich seiner Brille. Als Resultat verschwimmt der Ball am Boden. Beim Putten gibt es Probleme beim Lesen der Linie. Eine Lösung sind spezielle Golfgleitsichtbrillen.

Viele sind zunächst überrascht über die vielen Möglichkeiten, die ich ihnen bei der Sehkonzept-Beratung aufzeige. Die visuellen Optimierungen bringen bei einigen spontan Verbesserungen um 2 bis 3 Schläge. Auch verlieren sie die Bälle nach dem Abschlag weniger aus den Augen. Damit erhöht sich die Quote der Bälle, die auch im Rough oder Semirough noch gefunden werden. Ein zweiter wichtiger Bereich ist das Putten: Wer optimal sieht, vertraut dem, was er sieht und puttet deshalb zuversichtlicher.

Rebien Augenoptik AG Aeulestrasse 30 9490 Vaduz Tel.: +423 390 10 20

Wie ist es mit Linsen?

info@rebien.li

Kontaktlinsen – auch als Gleitsichtvariante – sind eine tolle Möglichkeit, um eine sehr gute Schärfe unabhängig von der Blickrichtung zu erzielen. Darüber kann man dann auch unterschiedliche kontraststeigernde Sonnenbrillen tragen.

www.rebien.li

PR REBIEN golf 79

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 79

11.06.13 14:23


Marc Cain Store Vaduz | St채dtle 2 | www.marc-cain.com golf EDITORIAL

80

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 80

11.06.13 14:23


PR

In Liechtenstein und der Region hat trendige Mode von international renommierten Labels einen Namen: Brogle Fashion.

S

eit 1986 machen sich Geschäfts- Stunde von Chur und dem Bodensee entinhaber Philipp Brogle und sein fernt – sowie kostenlose Parkplätze direkt Fachteam auf Fashion-Shows vor dem modern designten Store im Vain ganz Europa immer wieder duzer Städtle. auf die Suche nach angesagter Mode, Nebst dem edlen Brogle Fashion Gedie auf die vielseitigen Bedürfnisse sei- schäft gehört auch der Marc Cain Store ner anspruchsvollen Kunden abgestimmt dazu, der mit Stil und Klasse Mode präist. Menschen, die mit ihrem Style ihren sentiert, die eine ganz eigene Handschrift Lebensstil und ihre Persönlichkeit un- trägt. Im selben Gebäude befinden sich terstreichen möchten, finden bei Brogle auch der Esprit Women, Men-Shop und Fashion nicht nur hochqualitative Klei- in unmittelbarer Nähe das MEXX Woder und Accessoires. Auch exzellente men-Ladenlokal. Nur ein paar Schritte Beratung, einen kompetenten Ände- von Brogle Fashion entfernt, wartet auf rungsservice, Kundenbonusprogramme, 100 m2 der modernste Marc O’Polo Store das grösste Angebot der Region – nur 15 der Region auf Modebegeisterte. www.brogle-fashion.li Minuten von Bad Ragaz und eine halbe

BROGLE golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 81

81

11.06.13 14:23


Im Esszimmer ist die Symbiose zwischen Sichtbeton und Naturstein wichtig. Dazu wurde als Kontrast mit Bronze gearbeitet. Im Hintergrund ist Kunst aus der Thรถny Art Collection mit einem Bild von Karina Wisniewska zu sehen.

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 82

11.06.13 14:23


Der Waschtisch ist aus einem massiven Natursteinblock individuell angefertigt. Der grosse Spiegel reflektiert den Raum, was dem Raum mehr Grosszügigkeit gibt. Hinter dem Spiegel wurde eine indirekte Beleuchtung angebracht, welche eine schöne Lichtquelle ist und für angenehme Stimmung im Raum sorgt.

Wo Möbel Kunst sind THÖNY ist nicht einfach nur ein Einrichtungshaus. Es ist ein Ort des Designs und der Projekte, ein Ort für Kunst, Kreativität und Inspiration. Auf 1500 m2 finden sich alle führenden Labels. Der Showroom deckt den gesamten Wohnbereich ab – von Möbeln über Textilien bis zur Beleuchtung für den Home- und Officebereich. Absolute Highlights für anspruchsvolle Menschen. THÖNY PROJEKT befasst sich mit der Innenarchitektur und bietet Leistungen für Privathäuser, Officebereiche, Banken, Gastronomie und Hotellerie.

Eine dekorative Nischengestaltung mit

haben bereits zahlreiche begeisterte Anhänger gefunden und sich auch über die Grenzen Liechtensteins hinaus einen Namen gemacht. Die Materialien und Formen der Produkte der Thöny Collection sind individuell wählbar. Zu den neusten Kreationen gehören die «Wave Bar», der beleuchtete und verschiebbare «art in motion»-Rahmen und eine neue avantgardistische Design-Küche.

Möbel selbst sind eine Kunst, doch Kunst findet sich bei THÖNY auch in Form einer Sammlung von Bildern und Skulpturen namhafter zeitgenössischer Künstler. Bei THÖNY erhält man nicht nur die Krea- Sie gestalten die Räume optimal aus und tionen der besten Möbeldesigner, sondern können von Kunden auch erworben werauch die hauseigene Thöny Collection. Sie den, z. B. die Aluminiumfiguren in Menist klar und schlicht in der Formenspra- schengestalt für den Outdoorbereich der che, steht für höchste Qualität, perfekte isländischen Künstlerin Thórarinsdóttir. Funktionalität und Langlebigkeit. Einige Immer wieder lassen wir in unseren BeStücke sind nicht nur preisgekrönt, z. B. ratungen verschiedene Objekte in die Gemit dem Red Dot Design Award, sondern staltung eines Raumes einfliessen.

Beleuchtung im Bad oberhalb der Badewanne zieht den Blick auf sich. Links und rechts daneben sind Dusche und WC in Nischen versteckt und sind somit nicht sichtbar.

DESIGN golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 83

83

11.06.13 14:23


Die Küche hat eine sehr schlichte Formgebung, welche durch die grifflosen Fronten betont wird. Die Arbeitsplatte wurde aus robustem Stein (Thöny Collection) gefertigt und ist ein zentrales Element, das durch die T-Form seitlich geprägt ist.

Das Cheminee ist als Raumtrenner zwischen Küche und Wohnbereich platziert und ist beidseitig einsehbar. Es ist mit einer Bronze-Oberfläche gestaltet. Die horizontalen Linien sind kleine Nuten, die auf der Rückseite zu schwebenden Glastablaren werden.

Der «Art-in-Motion» Bilderrahmen aus der Thöny Collection kann mit individuellen Motiven bestückt werden. Ein raffiniertes Detail sind die verschiebbaren Paneele, hinter denen beispielsweise ein TV versteckt werden kann.

84

golf DESIGN

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 84

11.06.13 14:23


«Wenn der Künstler nicht zugleich Handwerker ist, so ist er nichts.» Dieses Goethe-Zitat stellt die Ulmer Künstlerin Sylke Lambert über ihre Arbeit. Das ihr dies hervorragend gelingt, zeigt auch die Golf-Skulptur, die das Titelbild der vorliegenden Ausgabe ziert.

Golfpokal Donaueschingen

Sylke Lambert

1988 hat Sylke Lambert eine Ausbildung zur Steinmetz-und Steinbildhauerin begonnen und arbeitet heute – nach Meisterprüfung und Studium zur Betriebswirtin – in ihrem eigenen Betrieb. Seit 2008 entwickeln sich ihre Schöpfung aus Stein immer mehr in einen tiefen künstlerischen Prozess, der sich auch in der zunehmenden Anzahl an freien Arbeiten und Ausstellungen wiederspiegelt. Die Begeisterung für die Eigenständigkeit der Materie Stein, die Enthüllung offensichtlicher und das Verstecken geheimer Botschaften, treiben sie unaufhörlich an. Zahlreiche Werke werden durch eigene lyrische Texte ergänzt. Das Besondere an ihrer Steinkunst ist die unverwechselbar gestaltete Zusammenführung der dreidimensionalen Bearbeitung des Steines mit der Malerei als Ausgangspunkt einer Fläche.

Mimik www.lambert-steinkunst.de

KUNST golf EDITORIAL

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 85

85

11.06.13 14:23


86

golf KUNST

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 86

11.06.13 14:24


Als der liebe Gott die Talente verteilt hat, stand Stephan Schmidlin wohl in der ersten Reihe. Dem 50-jährigen Schweizer scheint alles, was er anpackt, zu gelingen. Sei es als Sportler, Kabarettist oder Holzbildhauer – er ist erfolgreich. Dazu genügt aber Talent alleine nicht, Ausdauer und Disziplin gehören genauso dazu. Text: Jnes Rampone-Wanger · Fotos: Michael Zanghellini

golf

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 87

87

11.06.13 14:24


S

chon als Bub interessierte sich Stephan Schmidlin mehr für Block und Zeichenstifte als für den elterlichen Betrieb, die Schmidlin AG in Affoltern am Albis, die seit über 40 Jahren der führende Hersteller von hochwertigen Kanal- und Rohrsystemen ist. Heute steht sein Ausstellungsraum neben der Fabrik und oft ist Stephan Schmidlin froh, wenn er zum Beispiel beim Transport riesiger Baumstämme auf die Hilfe des Familienbetriebes zurückgreifen kann.

Nach der Schulzeit lernte Stephan Schmidlin an der, weit über die Schweizer Grenze hinaus bekannten, Schnitzerschule in Brienz sein Handwerk und machte sich in der Kunstturnerszene einen Namen. Das war dem jungen Mann, der durch seine geistigen, künstlerischen und sportlichen Talente begeisterte, aber noch nicht genug Bewegung in seinem Leben. Zusammen mit seinem Kabarettpartner René Rindlisbacher feierte er überwältigende Erfolge mit den «Schmirinski‘s», die zweimal den begehrten Prix Walo übereicht bekommen haben und 1999 von den Lesern des TVMagazins TR7 in der Kategorie «Schweizer Fernsehmänner» zu den TV-Stars des Jahrhunderts erkoren wurden. Im Jahre 1995 starteten sie mit der Samstagabend Sendung «Top of Switzerland», welche ebenfalls ein voller Erfolg wurde. Nach fünf Jahren «Top of Switzerland» lösten sie sich im Jahre 2001 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere auf. Ihre letzte Show nannten sie «Top of Schmirinskis», in welcher sie Ausschnitte aus den letzten Jahren ihrer Show zeigten. Die Show hatte an diesem Abend über eine Million Zuschauer. Faszination Mensch

Im Ausstellungraum von Stephan Schmidlin stehen riesige Skulpturen aus Holz und einladende grosse Tische aus altem Eichenfassholz. Aber er beschränkt sich in seinen Werken nicht ausschliesslich auf das Material Holz. Schmidlin realisiert auch Bronzeplastiken, die auf der Vorlage seiner Holzskulpturen im «Cire-Perdue-Verfahren» in diversen

88

Kunstgiessereien entstehen. Bei allen Kunstwerken geht es aber in erster Linie um die Faszination Mensch in allen Facetten. Die Skulpturen sind kraftvoll und entlocken dem Betrachter dennoch ein zärtliches Lächeln. Obwohl sie die menschliche Anatomie perfekt umsetzen, ist jeder einzelnen eine humorvolle Liebenswertigkeit eigen. Die Ideen entwickelt Stephan Schmidlin, der viele Arbeiten für private Kunstliebhaber und Institutionen ausführt, manchmal spontan und intuitiv, manchmal braucht es aber auch einige Kilometer Jogging oder einen ausgedehnten Saunabesuch, bis der kreative Funken entzündet ist. An vielen öffentlichen Plätzen in der Schweiz sind die Holzskulpturen von Stephan Schmidlin zu bewundern. Für seine über zehn

Meter hohe «Fussballerpyramide» vor dem FIFA Gebäude in Zürich bekam er sogar ein Kompliment von der Fussballlegende Pelé: «Der Platz der Kinder ist sowohl im Fussball wie auch im Leben ‹on the top› – so, wie es auch der Künstler Stephan Schmidlin in seiner grossen Skulptur zum 100. Geburtstag der FIFA darstellt.» Der Künstler selbst sagt zu seinem Fussballdenkmal: «Dieses Werk habe ich aus einem 101-jährigen Mammutbaum geschaffen, der also in etwa so alt war wie die FIFA selbst. Ich habe versucht, die Grösse des Baumes möglichst beizubehalten, was mich auf die Idee der Pyramide brachte. Die über zehn Meter hohe Skulptur bringt die Hoffnung zum Ausdruck, dass in den nächsten 100 Jahren jeder Mensch auf diesem Planeten ei-

golf KUNST

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 88

11.06.13 14:24


Austellungen: 1.12.2007 – 5.4.2008 Ausstellung «Der Mensch im Mittelpunkt» 20 Jahre Eule Art Davos 23. – 25.5.2007 Während Grand Prix Monte Carlo 8.11.2006 – 12.11.2006 Exposition Building Persterer Art Gallery Chicago 27.3.2006 – 1.4.2006 Air Gallery 32 Dover Street, London Einzelausstellung 17.11. 2003 Arndean Gallery 23 Cork Street, London Februar / März 2003 Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz / Schweiz Einzelausstellung 30.11.2002 – 29.01.2003 Galerie Eule Art Davos / Schweiz Einzelausstellung 04.11.2002 – 24.11.2002 Persterer International Art Gallery Zürich Einzelausstellung

nen faire Chance bekommt, seine Träume zu verwirklichen.» Herausforderung Golf Fast zufällig ist aus dem Künstler Schmidlin auch ein begeisterter Golfspieler geworden. Ein Kollege habe ihn «mitgeschleppt», erzählt er bei unserem Besuch. Und wie es für den trotz seiner grossen Erfolge sympathisch bescheiden gebliebenen Mann typisch ist, wurde er in kurzer Zeit ein beneidenswert guter Golfspieler. Schon nach der zweiten Saison spielte er mit Handicap 18 und ist heute knapp zweistellig, obwohl er nur selten einen Golflehrer besucht. Trotz seines dichten Tagesprogramms als Künstler und Familienvater versucht er im Sommer einmal wöchentlich eine

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 89

Runde zu spielen. Heute spielt Stephan Schmidlin Golf, um in der Natur zu sein und sich zu entspannen. Das war aber nicht immer so. Er erinnert sich heute noch lächelnd an die ersten Stunden seiner Golfkarriere: «Ich bin sonst nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen, aber meine ersten Golfversuche waren von sehr vielen Flüchen begleitet. Ich habe dann verstanden, was meine Freunde meinten, wenn sie behaupteten, dass Golfspielen einem Demut lehrt.» Oft wird Stephan Schmidlin auch zu Charity-Turnieren eingeladen. «Das gehört halt auch dazu, wenn man eine gewisse Prominenz geniesst. Aber mir machen diese Turniere viel Freude, weil ich Golfspielen so mit einem Einsatz für eine gute Sache verbinden kann.»

16.09.2000 – 30.09.2000 Salle d‘Exposition du quai Antoine Premier Monaco, Monte-Carlo Einzelausstellung unter dem Patronat von Prinz Albert von Monaco, die im Rahmen eines offiziellen Kulturaustausches zwischen der Schweiz und dem Fürstentum stattgefunden hat. 12.06.2000 – 23.06.2000 Centre Culturel de Saint Raphael Cannes / Frankreich Gruppenausstellung

11.06.13 14:24


en h c a m t i M u nd

! n e n n i gew

1. Preis Wer t Gutschein im o ur von 1000.– E von Reiter`s g gestellt Zur Verfügun Tirol. Achenkirch, Posthotel in

2. Preis La Borsa – Handtasche von Allure Home & Lifestyle, Vaduz www.allure.li

Finden Sie in dieser Ausgabe den «goldenen» G lfball.

dienbuero Logo Pantone 348 C; 375C; schwarz

Senden Sie die Lösung in Form der Seitenzahl per Post oder E-Mail bis zum 1. September 2013 an folgende Adresse: Medienbüro Oehri & Kaiser AG · «Wettbewerb Golf» Wirtschaftspark 23 · 9492 Eschen

400.– 3. Preis CHF 400.– Gutschein + Sonnenschirm im Wert von CHF 100.– von Caligari Golfequipment AG, Bad Ragaz www.golfequipment.ch

Medienbuero

Oehri & Kaiser AG

E-Mail: vera.oehri@medienbuero.li

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Preis

90 golf WETTBEWERB

Golf_Magazin_Ausgabe 4_2013.indd 90

B&O iPad-Docking Station von Lehner Akustik AG, Balzers. www.lehner-akustik.li

11.06.13 14:24


Mit unserer 25-j채hrigen Erfahrung schaffen Sie jedes Handicap. 11 11

OEHR I TR EU H A N D

Am B체hel 1 . Postfach 168 . FL-9493 Mauren . Tel. +423 373 40 94 . Fax +423 377 20 00 oehri@oehrimauren.li . www.oehrimauren.li

Golf_Magazin_Ausgabe 4_Umschlag_2012.indd 2

06.06.13 16:13


GOLF

4 2013

Schwarzhorn 2574 m ü. M.

Unabhängig und anspruchsvoll

Auf das Vertrauen zwischen Partnern kommt es im Private Banking an. Wir wissen um die Verantwortung, die wir tragen. Das bringt uns näher zu Ihnen.

Städtle 17 · 9490 Vaduz · Liechtenstein info @ bankalpinum.com · www.bankalpinum.com

Golf_Magazin_Ausgabe 4_Umschlag_2012.indd 1

NO. 4 l SOMMER 2013

Private Banking

ERSTE GOLFSTUNDE • GOLFEN IN DER REGION • MODE • PGA SENIORS OPEN ALPEN EAGLES • GOLF VERBAND • GOLF & SONNE • DE BETHUNE-MANUFAK TUR AUTOTEST • REISEBERICHTE • MEL ANIE MÄTZLER & BILL LONGMUIR • PEOPLES

06.06.13 16:13

Profile for Medienbüro Oehri & Kaiser AG

golf #4  

Das Magazin rund um den Golfsport für Liechtenstein und die Region

golf #4  

Das Magazin rund um den Golfsport für Liechtenstein und die Region

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded