Page 1

3 2012

DAS MAGAZIN RUND UM DEN GOLFSPORT FÜR LIECHTENSTEIN UND DIE REGION

Erste Golfstunde • GolfclubS Der REGION • Golfmode • Equipment • Auto HICKORY • golf verband FL • Reiseberichte • Interview Mathias Eggenberger GOLFEN MIT DEM HUND • Golfen im Wandel der Zeit • Kunst • Kulinarisches


JEDE ROLE X X ZEUGT VON GROS SER TECHNISCHER LEISTUNG. DIE 1956 JEDE ROLE ZEUGT VON GROS SER TECHNISCHER LEISTUNG. DIE 1956 EINGEFÜHRTE DAY-DATE WAR DIE ERSTE UHR, DIE SOWOHL DAS DATUM EINGEFÜHRTE DAY-DATE WAR DIE ERSTE UHR, DIE SOWOHL DAS DATUM ALS AUCH DEN VOLLSTÄNDIG AUSGESCHRIEBENEN WOCHENTAG ANZEIGTE. ALS AUCH DEN VOLLSTÄNDIG AUSGESCHRIEBENEN WOCHENTAG ANZEIGTE. D ADSA S EIND R UCK S VOL L EL E Z UZS S PIEL VO N N ELEL EGEG AN UND S TIL IMIM EIND R UCK S VOL UASMMEN A MMEN S PIEL VO AZN Z UND S TIL KLKL ASSISCHEN DESIGN DER DAY-DATE FÜHRTE DAZU, DASS SIE ININ KURZER ASSISCHEN DESIGN DER DAY-DATE FÜHRTE DAZU, DASS SIE KURZER Z EIT ZUR B EBVOR ZUG TEN UHR EINFLUS S RSEICHER PER S ÖNL ICHK EITEN Z EIT ZUR E VOR ZUG TEN UHR EINFLUS R EICHER PER S ÖNL ICHK EITEN AUF D ER G AGN W ELT W UR DE AUF D ER AZNEN Z EN W ELT W UR D.E .

ddi e i eddayay-ddate ate


EDITORIAL golf

3


DACHCOM

i z z o g i R Christa

MÖBEL

Ganz meine Welt des Wohnens! Natürlich ist Einrichten Geschmackssache. Aber wo finden Sie ein Möbelhaus, das genau Ihren Geschmack trifft – von der Küche bis zum Schlafzimmer, vom Esszimmer bis zum Wohnzimmer, von der Lampe bis zum Teppich, vom Geschirr bis zum Besteck? In Haag finden Sie Delta Möbel und über 17 ’500 m2 Auswahl. Perfekt.

KÜCHEN

HAUSHALT


inhalt

10 Erste Golfstunde

19 Mode

32 Auto

45 Platzreife

49 Hickory

81

Wir wĂźnschen eine schĂśne

sommer:ze

-EDIENBUERO,OGO0ANTONE##SCHWARZ

Interview IMPRESSUM 2. Jahrgang 3. Ausgabe Herausgeber: Medienbßro Oehri & Kaiser AG, Wirtschaftspark 23, 9492 Eschen ¡ Verlag: zeit-Verlag Anstalt, Eschen ¡ Projektleitung: Johannes Kaiser (Medienbßro Oehri & Kaiser AG) ¡ Redaktion: Jnes Rampone-Wanger, L-Press GmbH, Vaduz (Leitung), Mirjam Fasshold, Isabella Maria Wohlwend ¡ Verkauf: Sonja Lßchinger,

0 be Oktober 201

sga Nächste Au Vera Oehri-Kindle (Medienbßro Oehri & Kaiser AG) ¡ Grafik: Sonja Schatzmann, Oliver Hartmann (Medienbßro Oehri & Kaiser AG) ¡ Bilder: istockphoto ¡ Druck: BVD

Druck +Verlag AG, Landstrasse 153, 9494 Schaan Erscheinung: 27. April 2012 ¡ Titelbild: Horst Dengler

-EDIENBUERO

Nächste Au

/EHRI+AISER!'

PR+Werbung ¡ Grafik ¡ Events

Medienbßro Oehri & Kaiser AG • Wirtschaftspark 23 • 9492 Eschen • +423 375 90 00 • info@medienbuero.li • ww


Ein Hole-in-one gelingt, wenn Vorbereitung, Technik und Ausrüstung optimal aufeinander abgestimmt sind – sowohl beim Golfen als auch bei Ihren Finanzen. Wir freuen uns auf Sie. Ihre VP Bank.

Verwaltungs- und Privat-Bank Aktiengesellschaft - Aeulestrasse 6 - 9490 Vaduz Tel +423 235 66 55 - info@vpbank.com Die VP Bank Gruppe ist vertreten in Vaduz, Zürich, München, Luxemburg, Moskau, Tortola/BVI, Hongkong und Singapur. www.vpbank.com


Liebe Leserin, lieber Leser

D

ie Faszination des Golfsports mit allen Facetten, die um diesen Kult kreisen, kommt in der vorliegenden dritten Auflage unseres hochwertigen golf-Magazins für Liechtenstein, Schweiz, Österreich und Deutschland bestens zum Ausdruck. Die Passion um die 18 Löcher wird von zahlreichen Emotionen und Erlebnissen begleitet, dies auch am Rande des Greens. Dass der Golfsport eine besondere Magie inne hat, verdeutlicht unser Titelbild des deutschen Künstlers Horst Dengler. Wie Golf, Kunst und Lebensfreude harmonieren, erfahren Sie in dieser Ausgabe. Unserem Redaktions-, Grafi k- und Marketing-Team ist es auf hervorragende Weise gelungen, Ihnen mit professioneller Arbeit und Leidenschaft den Golfsport und alles, was dazugehört, zu präsentieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und gute Unterhaltung.

editorial

Johannes Kaiser, im Namen des Herausgebers Medienbuero Oehri & Kaiser AG / zeit-Verlag Anstalt

Die Golfsaison hat gerade erst begonnen und ich hoffe, Sie hatten bereits einige tolle Golferlebnisse in netter Gesellschaft und bei herrlichem Wetter. Mit unseren Golfstories möchten wir Ihnen die Freude an dem spannenden Sport noch vergrössern. Das Redaktionsteam hat sich auf die Suche nach interessanten Themen rund um den Golfsport gemacht und wir sind überzeugt, dass Ihnen das Anschauen und Lesen genau so viel Spass bereitet, wie uns die Arbeit bei der Redaktion des Magazins.

Jnes Rampone-Wanger Redaktionsleitung

Mit grosser Freude präsentieren wir Ihnen exakt mit der Aufbruchstimmung der Natur und des Frühjahrs die neueste Ausgabe des golf-Magazins. Ein herzliches Dankeschön gilt auf diesem Wege unserer geehrten Kundschaft, die in hohem Masse zum Gelingen dieses Spezial-Magazins beigetragen hat. Nicht zuletzt auch durch das Sponsoring der drei attraktiven Gewinnspiel-Preise, über die sich auch Nicht-Golfende freuen werden. Haben Sie bei der Lektüre viel Spass.

Sonja Lüchinger Marketing EDITORIAL golf

7


Günther Thöny; Designer und Innenarchitekt

Die Firma Thöny ist nicht einfach nur ein Einrichtungshaus. Es ist ein Ort des Designs und der Projekte, ein Ort für Kunst, Kreativität und Inspiration. Auf 2000 m2 finden sich alle führenden Labels. Der komplett neu gestaltete Showroom deckt den gesamten Wohnbereich ab – von Möbeln über Textilien bis zur Beleuchtung für den Home- und Officebereich: Absolute Highlights für anspruchsvolle Menschen. Thöny Projekt ist Spezialist für Innenarchitektur und bietet Planungen, Detaillösungen und alle dazugehörigen Leistungen für Privathäuser, Banken, Gastronomie, Büros, Hotels, etc. Bei Thöny erhält man nicht nur die Kreationen der besten Möbeldesigner, sondern auch die hauseigene Thöny Collection. Einige Stücke sind nicht nur preisgekrönt, z. B. mit dem Red Dot Design Award, sondern haben bereits zahlreiche begeisterte Anhänger gefunden und sich auch über die Grenzen Liechtensteins hinaus einen Namen gemacht. Mit der fantastisch gelegenen ESPLANADE BELLE EPOQUE wird eine Symbiose zwischen dem Glanz und dem Charme aus der Belle Epoque und modernstem Komfort verwirklicht. Die 2,5- bis 4,5-Zimmer-Eigentumswohnungen mit einmaliger Aussicht und viel Sonne beeindrucken mit perfekter Harmonie sowohl im Inneren als auch mit der Umgebung. Erfahren Sie mehr unter www.esplanade-belle-epoque.ch

Permanenter Showroom von: ARPER • ARTEMIDE • BELUX • B&B ITALIA • CASSINA • FLEXFORM • FRITZ HANSEN • GERVASONI GIORGETTI • INTERLÜBKE • JAB • WALTER KNOLL • MAXALTO • MDF ITALIA • MINOTTI • MOLTENI • POLIFORM • PROMEMORIA SAHCO • THÖNY COLLECTION • USM HALLER • U.V.A. • VITRA • WILKHAHN • WITTMANN • WOGG. • ZANOTTA • ZOOM


Thรถny Collection in Davos

Esplanade Belle Epoque Wohnungen | Interior Design: Thรถny Projekt

mitglied Adresse: Bahnhofstrasse 16 FL-9494 Schaan Tel.: +423 237 41 41 info@moebelthoeny.li www.thoenycollection.com

EDITORIAL golf

9


Golfpremiere Bühne frei für die

Zwei richtige Powerfrauen lassen sich die gute Laune auch von einem verregneten Nachmittag nicht verderben. Landesmeisterin Anna Eggenberger wies die Schauspielerin Christiani Wetter auf der Schaaner Driving Range mit viel Humor in die ersten Geheimnisse des Golfsportes ein.

A

ls Teenager hat sich Christiani Wetter manchmal im Minigolf versucht. Seither haben sich ihre Golferfahrungen auf Kaffeetrinken im Clubrestaurant beschränkt. Sie freute sich daher sehr, von der besten Golferin Liechtensteins ihre erste Golflektion zu bekommen. Anna Eggenberger, die mitten in ihren Maturavorbereitungen steckt, zeigte der jungen Schauspielerin kurz ein paar Aufwärmübungen, den richtigen Griff sowie die Ansprechposition und schon flog der erste Ball.

Christiani Wetter

Christiani Wetter, die sich mit einer täglichen Joggingrunde fit hält, freute sich über ihre ersten kleinen Golferfolge und erzählte zwischen den Schlägen von ihrem spannenden Beruf.

10

golf ERSTE GOLFSTUNDE

Sie ist in Vaduz aufgewachsen und hat nach ihrer Schulzeit unter anderem in Montréal, Prag und Edinburgh gearbeitet. Nach ihrem Studium in Philosophie, Kulturwissenschaften und Internationalem Management in Berlin studierte sie Schauspiel an der London Academy of Music and Dramatic Art, am Drama Centre der University of the Arts in London sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Seit der Spielzeit 2011 / 12 ist sie Ensemblemitglied des Salzburger Landestheaters. Zurzeit ist sie in Arthur Schnitzlers Tragikkomödie «Das weite Land» zu sehen. Dazu kommen laufend Proben für neue Stücke, für die hoffentlich nach der neugewonnenen Golfleidenschaft noch Zeit verbleibt.


EDITORIAL golf ERSTE GOLFSTUNDE

11


®

®

Rahmenlose Schiebefenster Uneingeschränkte Lebensqualität und einen fliessenden Übergang zwischen innen und aussen . 12 golf EDITORIAL Hilti Glasbau AG, Feldkircher Strasse 94, Schaan, T + 423 236 10 00, info @ glasbau.li, www.glasbau.li


1×1

Das des Golfsports

ERSTE GOLFSTUNDE golf

13


Wir bringen Schwung ins

Rheintal

Mit einem weiteren erfahrenen British P.G.A. Professional ist der GC GamsWerdenberg fröhlich in die neue Saison gestartet. Chris Dew wird künftig

zusammen mit Ian Worsley Schwünge und Platzmanagement von Mitgliedern und Gästen perfektionieren.

M

itten im St. Galler Rheintal liegt der Golfplatz Gams-Werdenberg. Der 18-Loch-Platz (Par 72) mit einer Länge von 6‘039 Metern wurde im Jahre 2008 eröffnet. Bei der Planung der Anlage war allen Verantwortlichen bewusst, dass der Platz dem Charakter der Natur der Gegend entsprechen muss. Das Rheintal ist im Bereich Gams eine weite Ebene, der Platz folgerichtig flach und bewusst nur leicht modelliert. Der

14

golf GC GAMS-WERDENBERG

Golfplatz wird geprägt durch die vielen Wasserhindernisse und ein langgezogenes Biotop quer durch die ganze Anlage. Wer hier spielt, spürt den Charakter des Rheintals und kann sich dem Zauber der grossartigen Kulisse des Alpsteins und der Liechtensteiner Berge nicht entziehen. Der Golfplatz Gams-Werdenberg bietet alles, was einen Golftag zum Erlebnis werden lässt: Er ist eine Herausforderung für den Könner und gleichzeitig

hat der Hobby-Golfer Freude und Spass am abwechslungsreichen Spiel. Zum Golfplatz gehören eine Driving Range, Puttinggreens und ein grosszügiger Kurzspielbereich. Die Trainingsanlage ist für versierte Spieler, Anfänger oder (noch) Nichtgolfer zugänglich. Im GC Gams-Werdenberg sind alle willkommen und die Aussicht auf der herrlichen Terrasse des Clubrestaurants «Bahnhöfli» begeistert genauso, wie das feine Essen und die freundliche Bedienung.


Spezielle Turniere 2012 06. 05. 2012 Swiss PGA ProAm 07. 05. 2012 Swiss PGA 08. 05. 2012 Swiss PGA 12. 05. 2012 ZONTA Charity 08. 06. 2012 Toggenburger Golftrophy 11. 06. 2012 Golf Nerws 50+ 16. 06. 2012 Thailand-Charity for kids 13. 07. 2012 Golfmarathon 3 x18 Loch 25. 07. 2012 Rolls Royce 10. 08. 2012 Pro Futura Charity 24. 08. 2012 Fairway Golfcharity 08. 09. 2012 Clubmeisterschaften Golfclub Gams-Werdenberg 09. 09. 2012 Clubmeisterschaften Golfclub Gams-Werdenberg 15. 09. 2012 Liechtensteinische Landesmeisterschaften 16. 09. 2012 Liechtensteinische

Golfclub GamsWerdenberg Haagerstrasse, PF 113 CH-9473 Gams T. + 41 81 772 40 00 F. + 41 81 772 40 02 info@golfgams.ch www.golfgams.ch

Landesmeisterschaften

golf

15


ARTIGIANO

BRUNELLO CUCINELLI

PEUTEREY

PHIL PETTER

16 golf EDITORIAL VAN LAACK TAGLIATORE

ERMENEGILDO ZEGNA POLO RALPH LAUREN

WINDSOR

Z. ZEGNA

ETRO SANTONI


BE INSPIRED Das führende Modehaus für moderne Männer im Zentrum von Vaduz. Unsere Mitarbeiter bieten perfekten Service, qualifizierte Beratung und ein Sortiment mit ausgesuchten exclusiven Fashion-Brands. Gepflegte Business-Kleidung sowie lässige Sportswear werden ergänzt mit edlen Accessoires, Reisegepäck und Schuhen.

Weiters bieten wir Ihnen bei VIPS MENS FASHION mit «Private-Suit» Masskonfektionen vom Anzug bis zum Hemd. Lassen Sie sich Ihre persönlichen Wünsche erfüllen. Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen auch ausserhalb der Öffnungszeiten.

HACKETT LONDON

JACOB COHEN

SEVEN FOR ALL MANKIND

MONCLER

STONE ISLAND

Im Städtle 28 FL-9490 Vaduz +423 232 79 22 www.vips.li

17 Öffnungszeiten: Montag 13.30 - 18.30 Uhr · Dienstag bis Freitag 10.00 - 18.30 UhrEDITORIAL · Samstaggolf 9.00 - 16.00 Uhr


ELEGANCE PALOMA 路 SOPHIA SCHRIBER 路 RESIDENZ TAMINA 7310 BAD RAGAZ 路 TELEFON +41 81 302 40 17 路 FAX +41 81 302 76 50


Fashion

Deluxe Das elegante Park Hotel Sonnenhof in Vaduz war die per-

fekte Kulisse, um unsere golfbegeisterten, jungen Models aus

Liechtenstein in Szene zu setzen. Lisa, Anna, Sven und Lukas zeigen, wie sie sich in dieser Saison auf dem Golfplatz, im Clubhaus und an der stilvollen Preisverteilung pr盲sentieren.

Lisa (links) und Anna: Pro Shop GC Bad Ragaz. Bag: Golfequipment AG, Bad Ragaz. Lisas Uhr: Glam Rock von Allure Home & Lifestyle, Vaduz

FOTOS: Maurice Andr茅 Shourot 路 STYLING: Juliana Frei 路 MAKE

UP:

Maika Bernegger


Sven (links): Etro von VIPS Mens Fashion, Vaduz. Anna und Lisa: Jones, Vaduz. Lukas: Hose Polo, Sakko und Schal Hackett von VIPS. Uhr: Rolex von Huber Uhren & Schmuck, Vaduz.

20

gance Paloma, na von Boutique Ele Anna: Dolce&Gabba Etro. n vo . Sven: Hemd Bad Ragaz. Uhr: Rolex

golf EDITORIAL


Lisa: Jones, Vaduz. Uhr: Rolex von Huber Uhren & Schmuck, Vaduz. Anna: Dolce&Gabbana von Boutique Elegance Paloma, Bad Ragaz.

EDITORIAL MODE golf

21


Das kleine Schwarze von Jones, Vaduz.

22

golf MODE

2 des FL Golfverbandes. Sven und Lukas: Golfshirts 201 hion, Vaduz. Hut: Hackett von VIPS Mens Fas


Lisa (links): Jones, Vaduz. Lukas: Hackett von VIPS Mens Fashion, Vaduz. Sven: Sakko Tagliatore, Hose Polo von VIPS. Anna: Jones, Vaduz, Handtasche von Allure Home & Lifestyle, Vaduz. Bag von Golfequipment AG, Bad Ragaz.

EDITORIAL golf

23


Luxus

für Anspruchsvolle Manchmal hat man das Gefühl, sich selbst etwas Gutes zu tun. Mit unserer bunten Auswahl an edlen Dingen, wird es leicht, sich selbst – oder vielleicht doch einem lieben Menschen – etwas ganz Besonderes zu schenken. Ultimative Pflege, mit Estée Lauders DayWear BB, der einzigartigen, getönten Pflegecreme wird die Haut auch während einer spannenden Golfrunde geschützt, befeuchtet und verschönert. Schloss Parfümerie, Vaduz, www. Perfekt für einen sportlich-eleganten

schlossapo-

Auftritt: Armbanduhr von Glam Rock.

theke.li

Allure Home & Lifestyle, Vaduz

Wer sogar bei der Wasserflasche Wert auf cooles Design und persönlichen Stil legt, wird von diesen «Dänen» mit den bunten Köpfen begeistert sein. Pro Shop Umbrail, Golfclub Gams-Werdenberg, www.umbrail.com, www.retap.com

CellLift Serum, Serum ein einzigartiges Zellular-Elixier, das durch pures Wirk-

Für rasante Herren: Damit machen Sie bei

stoffkonzentrat die sichtbaren Zeichen

der Preisverteilung im Clubhaus bestimmt

der Hautalterung in Angriff nimmt.

Furore: Die Rolex Cosmograph Daytona

Sibylle Cosmetic, Bad Ragaz.

für Herren mit sportlichem Flair.

www.sibylle-cosmetic.ch

Huber Uhren & Schmuck, Vaduz. www.huber.li

Für Verliebte: Damit neben der Hochzeitsplanung noch Zeit zum Golfspielen bleibt: er

Plann My Wedding

Merys Braumoden,

s

My Favourite

rvice

Customer Se

24

Hochzeitshaus, Bad Ragaz, www.merys.com

Store Locator

golf EDITORIAL

Praktische WeddingplanerApp für das iPhone.

ure Mery’s Cout

rriage

All about Ma


Unendlich junge Haut

the Regenerating Serum

Intensiv reparierend. bek채mpft aktiv die Hautalterung. Pflanzliche Stammzellen aus dem Meer beschleunigen den nat체rlichen Erneuerungsprozess und reduzieren Linien und F채ltchen sichtbar. Die Haut sieht deutlich verj체ngt, der Teint straffer und jugendlicher aus. www.LaMer.com EDITORIAL golf

25


Leidenschaft für alles Grüne

Mitte März können normalerweise Golfbegeisterte die beiden Plätze in Bad Ragaz schon bestens bespielen. Heuer gab sich der Platz noch recht winterlich. Head Greenkeeper Marcel Siegfreid nahm es gelassen: «Es ist halt so, dass das Wetter auf dem Golfplatz den Takt angibt.»

V

or gut drei Jahren hat Head Greenkeeper Marcel Siegfried die Plätze des Golf Club Bad Ragaz und des Golf Club Heidiland unter seine Fittiche genommen. Zusammen mit dem 19-köpfigen Team hegt und pflegt er zusätzlich die Parkanlagen der Grand Resorts. Das bedeutet für einen grossen Teil der Gruppe ganzjährigen Einsatz, während der Golfsaison auch am Wochenende. «Unsere Clubmitglieder und Gäste erwarten ge-

26

golf GC EDITORIAL BAD RAGAZ

pflegte Anlagen und möchten bei Sport und Erholung möglichst nicht von uns gestört werden. Das heisst für uns: in aller Herrgottsfrühe mit den Golfplätzen beginnen und, wenn die Hotelgäste ausgeschlafen haben, die Parkanlagen in Ordnung halten. Uns geht die Arbeit den ganzen Tag über nicht aus», erklärt Marcel Siegfried, der 2011 in Deutschland zum geprüften Head Greenkeeper ausgebildet wurde. Vor allem wenn das alljährliche Seniors Open in Bad Ragaz

stattfi ndet, will sich der Platz von seiner besten Seite präsentieren. «Ein Lob von einem der erfahrenen Pros freut uns Greenkeeper natürlich besonders, aber auch unsere Mitglieder und Gäste sollen die Plätze stets perfekt gepflegt vorfi nden. Das kann manchmal auch eine echte Herausforderung sein, denn bei allem Einsatz und Fachwissen meines Teams: gegen zwei Wochen Dauerregen haben wir auch kein Gegenmittel», schmunzelt der Chef Greenkeeper.


Fotos: Michael Zanghellini

EDITORIAL golf

27


Winterschäden beseitigen

Dass bei unserem Besuch im Werkhof des Golfclubs oben auf den Bergen noch Schnee lag, mochte Skifans begeistern. Der Restschnee auf den beiden Golfplätzen machte dem Greenkeeper-Team aber wenig Freude. Genau so wenig wie die Schäden, die Väterchen Frost in diesem Winter angerichtet hatte. Die «Mannschaft», zu der auch eine junge Frau ge-

hört, hatte alle Hände voll zu tun, um die Greens und Fairways wieder in Schuss zu bringen. Des Schneeschimmels wegen, musste der Platz gestriegelt werden, herumliegende Äste zusammengesammelt und bei Loch 9 des GC Bad Ragaz der Abschlag gelichtet sowie mit einer Mauer gestützt werden. Zudem wurden alle Greens aerifiziert, das heisst, dass mittels einer Maschine neun Zentimeter

tiefe und zwei Zentimeter dicke Löcher in die Rasenfläche gestochen und diese nachträglich wieder mit Sand aufgefüllt wurden. «Das machen wir normalerweise - oft zum Unmut der Golfer - wenn der Spielbetrieb schon aufgenommen worden ist. So hat auch das kalte Wetter seine Vorteile», erklärt Marcel Siegfried und wünschte sich für die kommenden Wochen ein paar warme Föhntage.

EDITORIAL golf

29


30

golf EDITORIAL


Golf-Legende … kommt nach Bad Ragaz

164 Turniersiege weltweit, darunter neun Major-Titel sowie neun Senior-MajorSiege, seit 38 Jahren Mitglied der World Golf Hall of Fame – Gary Player hat alles erreicht, was ein Golfer erreichen kann.

M

it 76 Jahren wird sich der Südafrikaner einen privaten Wunsch erfüllen: den Schweizer Kurort Bad Ragaz besuchen und den Championship Course des Golf Club Bad Ragaz spielen – dies im Rahmen des 16. Bad Ragaz PGA Seniors Open. Zusammen mit Gary Player kommt eine weitere Golf-Legende nach Bad Ragaz: Sir Bob Charles, der sich 2010 von der Tour verabschiedet hatte, begleitet seinen langjährigen Freund Player in die Schweiz. Es ist so etwas wie der Ritterschlag für einen Veranstalter, wenn einer der Grössten des Golfsports sich für sein Turnier einschreibt: Gary Player wird das 16. Bad Ragaz PGA Seniors Open vom 6. bis 8. Juli 2012 mit seiner Teilnahme adeln. Der wegen seiner stets schwarzen Spielkleidung «Black Knight» («schwarzer Ritter») genannte Südafrikaner erfüllt sich mit der Reise nach Bad Ragaz und der Teilnahme am Turnier einen lang gehegten privaten Wunsch. Eine einzigartige Golfkarriere

Gary Player vorzustellen, ist an sich müssig. Trotzdem sollten seine wichtigsten

Stationen erwähnt und seine grössten Triumphe gewürdigt werden. Der Sohn eines Goldminen-Arbeiters begann mit 14 Jahren Golf zu spielen; drei Jahre später, 1953, wurde er Berufsgolfer. Ende der Fünfzigerjahre stieg er in die nordamerikanische PGA ein. Dort gewann er 1961 die Preisgeldrangliste und sammelte insgesamt 24 Siege. Er spielte weltweit äusserst erfolgreich, reiste über 22 Millionen Kilometer und gewann «nebenher» 164 Turniere. Player ist der einzige Golfer des 20. Jahrhunderts, der die British Open in drei verschiedenen Dekaden für sich entscheiden konnte. 1998 brach er den Rekord von Sam Snead, als er beim US Masters als bislang ältester Spieler mit 62 Jahren und 5 Monaten den Cut schaffte. Gary Player ist zudem der einzige Golfer, der jemals bei einer professionell ausgetragenen Nationalen Open eine Runde unter 60 erzielen konnte: Bei den Brazilian Open im Jahre 1974 spielte Player eine 59er-Runde. Im gleichen Jahr wurde er in die World Golf Hall of Fame aufgenommen. Angesichts eines solchen Palmarès bleibt auch für Tiger Woods, Rory McIllroy und Co. noch einiges zu tun, wollen sie mit Player gleichziehen.

Foto: Phil Inglis

EDITORIAL golf

31


Exclusives

Fahrgef端hl

Den Bildschirm gegen das Gaspedal tauschen, kann zu einem Erlebnis der besonderen Art werden. Medienbuero-Grafiker Oliver Hartmann, bekennender Autofreak, genoss seine Fahrt mit dem Mercedes SL 500 bei herrlichem Fotos: Oliver Hartmann

32

golf EDITORIAL

Fr端hlingssonnenschein.


D

er Tag begann mit der freundlichen Übergabe des Mercedes SL 500 – dem LuxusRoadster mit dem gewissen Etwas. Nach einer kompetenten Einführung in alle technischen Spielereien nehme ich Platz und ja, was ich sehe, gefällt mir», schwärmt Oliver Hartmann. Der Mercedes SL 500 ist sportlich-straff organisiert, das Interieur besticht durch eine harmonische Kombination von schwarzem Leder, Alu- und Chromelementen. Nichts fehlt, nichts ist zu viel. Sportlichkeit und Komfort im SL 500

Druck auf den Start-Knopf: Der Motor klingt leise, aber souverän. Ok, auf die Autobahn. Oliver Hartmann streichelt das Gaspedal und der 4,7-Liter-Achtzylinder nimmt dezent Fahrt auf. Nach der Warmfahrphase entlockt man auch ihm sportliche Töne, die fauchen, sobald man fester zutritt. Der SL 500 fährt

auch bei sportlicher Fahrweise wie auf Schienen und dabei wird man von dem 700Nm so in den Sitz gedrückt, dass nur ein Gedanke bleibt: «Sind Kreditkarten und Ehering sicher verstaut oder fliegen sie durchs Cockpit?», schmunzelte Oliver Hartmann nach der Testfahrt bei der er, trotz diverser Beschleunigungsorgien, den Benzinverbrauch bei 14 Liter /100km halten konnte. Daran Den Bag-Test bestanden: Der SL 500 bietet dürfte die Start-Stopp-Automatik im genug Platz. ECO-Modus einen Anteil haben. Auch für einen Golftag oder gar eine klei- Die Bedienung der Elemente ist selbstne Golfreise ist der rassige SL 500 wie erklärend und sie sind gut erreichbar geschaffen. Im Kofferraum findet ein – technisches Know-How auf vier RäGolfbag und kleines Reisegepäck für der. Die vielen Knöpfe und Einstellungsmöglichkeiten verleiten den Neuzwei Personen locker Platz. gierigen zum Ausprobieren – z.B. die Fazit visuelle Darstellung der einzelnen SitzDer SL 500 liegt auf hohem Niveau. oder Fahrwerkseinstellungen auf dem Die Verarbeitung ist ohne Makel. Echt- grossen Mittelkonsolen-Display lassen Leder soweit das Auge reicht. Der das Herz eines jeden technik-verliebRoadster besticht durch sein sportli- ten Autofahrers höher schlagen. ches Äusseres und durch seinen in allen Lebenslagen erhabenen Achtzylinder. www.garagegut.ch

Mercedes SL 500 4.7 L V8-Biturbo Cabrio Höchstleistung: 320 (435) kW (PS) Maximales Drehmoment: 700 Nm 0-100 km/h (Sekunden): 4,6 Vmax: 250 km / h (abgeregelt) Verbrauch: 9,1 (l/100 km) Gesamt 33 EDITORIAL golf Preis: ab CHF 142.000.–


Das

wertvolle high-tech Cellularelexier Als Pionierprodukt der exklusiven CellEctive-Linie ist das CellLift Serum eine echte Innovation im Bereich Anti-Aging-Pflege und wirkt unmittelbar aufpolsternd und faltenfüllend: * Sichtbarer, intensiv glättender Soforteffekt * Aufpolsternde Wirkung - Faltenminderung * Verfeinertes Hautbild * Revitalisierend und restrukturierend The unique cellular and phyto serum. «CellEctive CellLift Serum» provides immediate action that increases with each use for spectacular results: * Long-lasting ultra-tightening effect * Visible ultra-smoothing «Flash»-effect * Immediate plumping effect * Lasting revitalizing effect * Dermo-relaxing effect/wrinkle corrector CELLCOSMET OF SWITZERLAND

Official Distributor

®

fachinstitut für ganzheitlich-moderne cosmetic

sibylle mathis • eidg. dipl. kosmetikerin • postgebäude • bad ragaz • +41 (0)81 302 62 61 www.sibylle-cosmetic.ch member of

The Leading Beauty Centres for high-quality Cosmetics


PR

Bijoux

für

Geniesser

Was gibt es Schöneres, als nach einer Runde Golf mit guten Freunden den Tag mit einem himmlischen Abendessen ausklingen zu lassen. Im Park Hotel Sonnenhof fühlen sich auch anspruchsvolle Geniesser wie Gott in Frankreich.

F

amiliäre Gastfreundschaft und exzellente Kochkunst stehen im Sonnenhof immer im Mittelpunkt. Das Park Hotel, das Jutta und Emil Real durch jahrelangen liebevollen Einsatz zu einem Refugium der zauberhaften Art aufgebaut haben, führt seit 1993 Sohn und Chefkoch Hubertus Real in zweiter Generation. Natürlich ist ein Besuch im Restaurant «Marée» schon der exquisiten Küche wegen eine Reise wert. Was die Gäste aber zusätzlich erleben dürfen ist eine aussergewöhnliche familiäre Atmosphäre. Das charmante Bijoux ist mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Moderne Kunst, antike Möbel, traumhafte Stoffe und wunderschöne Dekorationen fügen sich zu einer harmonischen, stilvollen Gemütlichkeit zusammen, die wohl einmalig ist. Und wenn gar noch Petrus mitspielt, geniessen die Gäste auf der wohl schönsten Terrasse der Region –

im Restaurant «Marée» – auch noch eine einzigartige Aussicht über das Rheintal. Der renommierte Architekt Enzo Enea hat es meisterlich verstanden, das Outdoor-Lokal wie einen Adlerhorst in die Birken des Parkes zu platzieren. Lust auf mehr?

Wer sich nach einem schönen Abend nicht gleich vom Sonnenhof verabschieden muss, wird bestimmt auch von den stimmigen Zimmern im Sonnenhof begeistert sein. Von alpenländisch chic über edel-klassisch bis zu modern designt, jedes der komfortablen Zimmer sprüht vor Charme und Luxus. Und auch auf die optimale Balance der Gäste zwischen Genuss und Wohlbefinden ist gesorgt. Das schmucke Hallenbad, der lauschige Park sowie das Wellness- und Beautyangebot sorgen für Erholung pur. Der besondere Tipp: «Naturwellness», das Wellness der Zukunft.

Hubertus Real Geschäftsführer und Chefkoch

Park Hotel Sonnenhof Mareestrasse 29 FL- 9490 Vaduz Tel.: + 423 239 02 02 Fax: + 423 239 02 03 real@sonnenhof.li www.sonnenhof.li

KULINARISCHES golf

35


Golfen im Herzen des Bündner

Rheintals Dort, wo sich nicht nur Fuchs und Hase, sondern auch Heidi, Peter und der Schellen-

ursli gute Nacht sagen, wird Golfspielen zum ganz besonderen Erlebnis. In Domat Ems sind alle willkommen: Neugolfer, Profis und sportbegeisterte Jugendliche. Neue Talente werden entdeckt und gefördert, erfahrene Golfer herausgefordert und alle von der wunderschönen Bündner Natur verwöhnt.

I

m Golfclub Domant Ems kommen alle Golfbegeisterten auf ihre Kosten. Anfänger üben sich auf dem blue course, der 9-Loch - Anlage, die je nach Wetterlage oft über das ganze Jahr hinaus bespielbar ist. Wer schon fortgeschrittener oder gar Profi ist, misst sich auf der ganzen auf knapp 600 Meter gelegenen 18 Loch Anlage mit anderen Golffans. Spielrecht auf diesem Platz haben alle, die eine anerkannte Clubmitgliedschaft und Platzreife besitzen. Wer besonders sportlich ist, nutzt die komplette Anlage: Den yellow/red course 18 Loch mit 6158 Metern (Par 72) und den blue Course 9 Loch mit 2670 Meter (Par 35). Die sportliche Variante des Golfs steht in Domat-Ems im Vordergrund. Dazu kommt eine europaweite Besonderheit: der Sandbunker inmitten des Greens auf dem Schlussloch des yellow courses. Golf für jedermann

Im Bündner Golfclub, der von Carlo Gualtieri gemanagt wird, ist man besonders stolz auf die Jugendförderung.

36

golf GC DOMAT-EMS

Hier wird die Basis für die kommende Golfelite gebildet und man ist stolz darauf, dass Mitte Juli 2012 die Schweizer Meisterschaften der U 14 sowie der Boys und Girls ausgetragen werden. Doch im Churer Rheintal wird nicht nur die Jugend gefördert, sondern die ganze Familie. Domat-Ems ist ein Familienclub

mit Möglichkeiten für alle, auch für Golfneulinge, die von den interessanten Schnupperkursen profitieren können. Der perfekte Golfschwung ist das A und O für alle, die einmal erfolgreich auf dem Platz sein wollen. Mit viel Fleiss und Ausdauer kommt man zum Ziel, am besten begleitet vom richtigen Lehrer.


Philippe Freiburghaus, Gaël Balestra und Simon Hilton helfen gerne dabei, aus Golffrust Spass zu machen und aktiv sowie erfolgreich zu werden. Die drei ausgezeichneten, qualifizierten Swiss PGA Professionals lehren nicht nur Technik, sondern auch Freude am Sport. Moderne Methoden und Spass führen hier zum Erfolg, voller Einsatz des Elève ist allerdings ein Muss. Wichtig für ein erfolgreiches Golfspiel ist auch die richtige Ausrüstung. Im Umbrail Pro Shop wird alles angeboten, was des Golfers Herz begehrt und benötigt. Erholungsparadies Was braucht man für einen wunderbaren Golftag mehr als die Schönheit und

Ruhe der Schweizer Natur, einen exklusiven Golfplatz, professionelle Trainer und ausgezeichnetes Material? Natürlich Verpflegung! Im Golfclub Domat-Ems kommen auch Feinschmecker auf ihre Kosten. Im «Green 19» verwöhnt Claudio Frank mit seinem Team auch anspruchsvolle Geniesserinnen und Geniesser. Im Clubrestaurant mit der herrlichen Aussicht werden eine marktfrische, regionale oder auch mediterrane Küche mit erlesenen Getränken serviert. Mit Stil und Eleganz wird jeder Event zu einer Besonderheit. Ein Besuch im Golfclub Domat-Ems ist ein Allround Erlebnis für alle Golfbegeisterten und auch für die vielen Freizeitsportler, die sich im Gebiet rund um den Golfplatz erholen.

Golfclub Domat / Ems Vogelsang / Postfach 107 7013 Domat / Ems T. + 41 81 650 35 00 F. + 41 81 650 35 01 www.golfdomatems.ch

golf

37


38

golf EDITORIAL


Die neuste Hölzerlinie von Adams: Mit Verlocity slot tech zur extrem hohen Ballgeschwindigkeit.

Equipment vom Feinsten

Wenn der Frühling mit den ersten warmen Sonnenstrahlen auf den Golfplatz lockt, will auch das Equipment aufgefrischt und ergänzt werden. Wir präsentieren hier News von Caligari Golfequipment, die Golffreunde begeistern werden.

D

as Bad Ragazer Unternehmen Caligari Golfequipment ist seit über 25 Jahren im Import von Golfartikeln tätig und seit 9 Jahren eine AG. Das flexible Kleinunternehmen hat sich durch Import und nationalen Vertrieb von Golfartikeln renommierter Brands wie Schläger, Bags, Bälle, Schuhe, Textilien und Accessoires einen Namen gemacht. Professionelle und dennoch persönliche Beratung stehen beim Golfequipment Team im Vordergrund. Die enge Zusammenarbeit mit dem Fachhandel und das erste ONOFF Fitting Center in Domat Ems sind einzigartig in der Schweiz.

Die leichte Ecco Biom GolfschuhKollektion aus Jakleder gibt es in vielen neuen Farben.

EQUIPMENT golf

39


„iced melon punch“ Doris Rose| Bettina Assinger

Jones Store Vaduz Im Städtle 36 +423/233 20 30 www. jones.at


Auch der Ecco Biom aus Goretex bietet hohe Stabilität dank «Bodennähe».

Die aktuellen Hybrids von Adams gibt es für Damen und Herren, sowie für Rechts- und Linkshänder.

Genial: Der kleinste faltbare, ultraleichte, vierrädrige Golfcaddy von Axglo. Er ist in vier Farben erhältlich und bietet Extras wie einen Schirm- und einen Flaschenhalter.

Der leichteste Driver der Adams-Family wird vor allem Ladys und Senioren begeistern. www.golfequipment.ch

EQUIPMENT golf

41


Oase der Ruhe am

Bodensee Der Golfclub Weissensberg am Bodensee ist nicht nur ein Eldorado für Golfbegeisterte aller Leistungsstufen, er beherbergt gleichzeitig ein schmuckes

Golfhotel, das exquisite Küche, familiäre Gastlichkeit und ganz neu gestaltete Hotelzimmer anbietet.

E Ellen Müller im Gespräch mit Michael Biedermann, Vizepräsident des Golfclub Bodensee Weissensberg.

42

golf GC WEISSENSBERG

llen Müller führt das Hotel nun die 15. Saison als Pächterin mit ungebrochener Begeisterung: «Es macht einfach Freude, in dieser besonderen Lage inmitten des wunderschönen Golfplatzes Gäste willkommen zu heissen.» Während es über das Wochenende vor allem Golferinnen und Golfer sind, die den freundlichen Service und den Komfort des Hotels geniessen, wissen wochentags auch viele Geschäftsreisende die Ruhe und die gute Küche im Golfhotel zu schätzen. In der Küche sorgen Chefkoch Sascha Bulander und sein Team, dass nur Aller-

feinstes auf den Tisch kommt. «Wir achten darauf, dass frische, saisonale Produkte aus der Region abwechslungsreich präsentiert werden. Dadurch dass unsere Gästeschar bunt gemischt ist, muss auch die Speisekarte den unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst sein. Das heisst für unsere Speisekarte: Ein breites Angebot vom «gluschtigen» Wurstsalat über mehrgängige Gourmetmenus bis zum Bankettangebot für Meetings und Familienfeiern. Das bringt dann auch Abwechslung in den Alltag von Service und Küche», sagt Ellen Müller. Beliebt ist auch der Sonntagsbrunch, der Gäste an-


Bilder: Reinhard Fasching, SFH IMAGES, Bregenz

lockt, die selbst nicht golfen und natürlich ebenso herzlich willkommen sind. Stilvolle Renovation

Besonders stolz ist die charmante Pächterin des Golfhotels auch auf die Neuerungen, die in dieser Saison Hotelgäste und Clubmitglieder erfreuen sollen. Zusammen mit dem Vorstand des GC Weissensberg wurden gelungene Ideen umgesetzt, wie eine gemütliche Lounge in der Lobby, die zu einem kurzen Plausch unter Freunden oder einer ruhigen Viertelstunde nach der Golfrunde einlädt. Auch die neu gestalteten Zimmer und Suiten

werden die Hotelgäste schätzen. Geräumig, komfortabel und mit einer Aussicht, die das Herz erfreut, sind sie das ideale «Zuhause auf Zeit». Viel Stimmung bereiten ab dieser Saison auch die wunderschönen Golfplatz-Bilder aus der Kamera von Reinhard Fasching, die im ganzen Gebäude zu bewundern sind. Und wer bei so viel Ruhe richtig in Entspannungslaune gekommen ist, kann im Wellness- und Beautybereich des liebenswerten Hotels Sauna, Dampfbad und Massagen geniessen sowie sich von der Kosmetikfachfrau mit den Bio-Produkten von Gertraud Gruber pflegend verschönern lassen.

Golfclub Bodensee Weißensberg Golfresort mit Golf- und Tagungshotel, Golfakademie und Proshop Gründung 1986 Mitglied des ASG (Schweizer Golfverband) Telefon: +49 (0)83 89 89 190 E-Mail:

info@gcbw.de

www.gcbw.de

golf

43


Herzlich

W

illkommen

Im Golfclub Weißensberg am Bodensee Schönes, anspruchsvolles Spiel

Hotel-Gastronomie mit Charme

Eingebettet in eine wunderschöne Naturland-

Geniessen Sie nach einem Golfspiel das herrli-

schaft hat der berühmte Golfplatzdesigner Ro-

che Ambiente auf der Terrasse mit kulinarischen

bert Trend Jones Senior einen anspruchsvollen

Köstlichkeiten oder lassen Sie sich im Golfhotel

18-Loch-Platz realisiert. Erleben Sie diese Natur

mit Wellness-Angeboten verwöhnen.

und geniessen Sie die besondere Herausforde-

www.golfhotel-bodensee.de

rung einer anspruchsvollen Golfrunde (Slope-Rating von 141 für Herren) Golfakademie mit Leidenschaft Attraktive Mitgliedschaften

«Wir lehren mit Leidenschaft» lautet das Credo

Frei handelbare Aktien bieten eine attraktive

unseres Head Pros Christian von Bonin und

Möglichkeit ein Spielrecht zu erwerben.

seines Teams. Profitieren Sie als Neueinsteiger

Mit einer Schnuppermitgliedschaft oder mit

oder Könner von deren Know-How und Profes-

einem Spielrecht auf einer Aktie erhalten Sie

sionalität.

weitere ideale Möglichkeiten zum Erwerb einer Mitgliedschaft.

www.cvb-golfakademie.de

Golfclub Bodensee Weißensberg Golfclub Bodensee Weißensberg · Lampertsweiler 51 · D-88138 Weißensberg · T +49 8389 89190 · F +49 8389 923907 · E-mail: info@gcbw.de · www. gcbw.de


Platzreife für

Joya

«Man kann schon ohne Hunde

leben, aber es lohnt sich nicht», sagte

sich nicht nur der Schauspieler Heinz Rühmann. Auch vielen Golferinnen und Golfern ist ihr vierbeiniger Freund so richtig ans Herz gewachsen. Und was liegt da näher, als ihn auch mit auf die Runde zu nehmen?

GOLFEN MIT DEM EDITORIAL HUND golf

45


EIN BESSERES BUSINESS-HANDICAP, WANN IMMER ICH WILL. Das Liechtensteiner Business-Center ist eher mit einem Hotel vergleichbar als mit einem klassischen Bürohaus. Vermietet werden voll ausgestattete, stundenweise mietbare Büros und Meetingräume mit den dazu passenden Office-Dienstleistungen. Sie bezahlen nur Leistungen, die Sie auch wirklich bezogen haben. Dank der professionellen und erfahrenen Wirtschaftsprüfer der AAC Revision & Treuhand AG kann auch Ihr Business-Handicap optimiert werden. Die Leistungen umfassen unter anderem die Bereiche: Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Nachfolgeplanung, Steuerberatung und Buchhaltung. Wir bieten Ihnen über 30-jährige Erfahrung.

Revision und Treuhand AG

46

AAC REVISION UND TREUHAND AG Landstrasse 123 · LI-9495 Triesen T +423 399 03 03 info@aac.li · www.aac.li

golf EDITORIAL

LIECHTENSTEINER BUSINESS-CENTER AG Landstrasse 123 · LI-9495 Triesen T +423 265 25 00 business@business.li · www.business.li


A

uf den meisten Golfplätzen herrscht Hundeverbot, aber es gibt genügend Clubs, auf denen zu vorgegebenen Zeiten «Bello» gerne gesehen wird. Natürlich wird auch in hundefreundlichen Clubs verlangt, dass der beste Freund des Menschen sich an Regeln und Etikette hält. Schliesslich soll der Hund weder Bällen hinterherjagen noch im falschen Moment bellen. Seit mehreren Jahren bildet das World of Animals 4 Pfoten Resort in Europas grösstem Golf Resort, dem Hartl Resort bei Bad Griesbach (Niederbayern), Hunde zu Golfbegleithunden aus. Es geht bei der Ausbildung darum, Spass am Golfen und am eigenen Hund zu haben. Für Hundehalter mit Hunden ab 12 Monaten gibt es verschiedene Kursangebote. Diese reichen von Viertageskursen von Montag bis Donnerstag bis zu Wochenendkursen von Freitag bis Sonntag. Das Training umfasst etwa drei Stunden pro Tag. Ziel ist die Platzreifeprüfung mit Zertifikat. Die erfahrenen Trainer Liane und Anton Angermeir gehen beim Training individuell auf die Anforderungen von Hund und Hundehalter ein. Die Kurse finden auf dem 18 Loch Hundegolfplatz in Lederbach statt. Die Gruppen mit höchstens sechs Personen pro Trainer werden individuell nach Leistungsstärke zusammengestellt.

Golfhund mit Diplom

Um den Kurs mit einem Diplom abzuschliessen, lernt der Hund von den Trainern während des Spiels geräuschfrei und geduldig am Bag oder Trolley zu warten, jedem rollenden Ball, Hasen, Reh oder Vogel zu widerstehen, keine Mitspieler durch Anspringen oder Beschnüffeln zu belästigen, sein Geschäft vor Betreten des Fairways auf Kommando zu erledigen und im Clubhaus ruhig am zugewiesenen Platz zu verharren. Zudem lernen Golfer und Hund

Gefahren auf dem Platz zu erkennen und zu vermeiden sowie korrekt neben Bag oder Trollys zu gehen. Am Ende der Kurse kann das Golfer-Hund-Team eine Prüfung ablegen, um ein Diplom zu erhalten. Dabei wird unter anderem geprüft, ob das Tier bei Abschlägen und Annäherungsschlägen beim Bag bleibt, bei der Begrüssung von anderen Spielern per Shakehand nicht stört und nicht im Bunker buddelt. Nach bestandener dreistündiger Prüfung ist das Team fit für viel Spass im «Paradies mit den 18 Löchern».

World of Animals 4 Pfoten Resort Unterhitzling 4 84364 Bad Birnbach Tel. 08536 919 208 www.4-pfoten-resort.de www.hartl.de

GOLFEN MIT DEM HUND golf

47


Wir vermitteln traumhafte Immobilien in FL, am Zürichsee, Südfrankreich und im Tessin

Am Irkales 11 · FL 9490 Vaduz · T +423 230 17 95 · F +423 230 17 96 · info@immobilien-frei.li


«Spirit

of the old game»

Den Golfsport in seiner ursprünglichen Form dort zu praktizieren, von wo aus er den Alpenraum erobert hat, das ist dem St. Moritzer Enrico Degiacomi mit der Swiss Hickory Championship im Oberengadin gelungen. Im August 2012 findet die zweite Austragung statt. Hickory-Weltmeister Perry Somers wird wieder dabei sein und den «spirit of the old game» leben.

G

olf ist eine Sportart, die es dank dem Handicap-System ermöglicht, dass Profis und Anfänger im gleichen Turnier spielen - und beide eine Chance auf den Sieg haben. Dass man als Hobbygolfer jedoch mit dem amtierenden Weltmeister in demselben Turnier spielen kann, ist wohl nur in der Sparte Hickory möglich. Hickory Golf ist eine traditionelle und äusserst stilvolle Variante des Golf-

spiels: Herren treten in Knickerbocker, Hemd, Krawatte und Jackett an, Damen tragen lange Jupes und Blusen – erlebt im dritten Jahrtausend ein Revival. Sich auf Tradition und Stil zu besinnen, liegt im Trend. Dem «spirit of the old game» zu folgen, ist ein erholsamer Kontrast zur heutigen Leistungsgesellschaft.

die Ausrüstung besteht aus knapp 100-jährigen Schlägern, deren Schäfte aus dem Holz des Hickory-Baumes gefertigt werden. Traditionell sind nicht nur Kleidung und Schläger, sondern auch die Bälle. Gespielt wird nämlich mit Guttapercha-Bällen, die heute noch für die Hickory-Szene produziert werden.

Gespielt wird Hickory Golf nach den Regeln des R&A Golf Club of St. Andrews:

Neuling schlägt Weltmeister

Hickory Golf hat rund um den Globus

IM WANDEL DER ZEIT golf

49


Jeder hat mindestens einen Schlag, der nicht funktioniert...

RM

Ö

GE

RA TI

VE

NG

2010

SEHR T EN T E P M O K NS

V E R WA LT

ER

...üben Sie ruhig weiter Bankenunabhängigkeit.

und

profitieren

Sie

von

unserer

Bei Finanz- und Vermögensfragen sind wir Ihr zuverlässiger Caddie!

Egerta 53 Postfach 2 FL-9496 Balzers 50

golf EDITORIAL

Tel. +423 384 45 40 info@interesta.com www.interesta.com


Hickory

Anhänger; in zwölf Ländern werden nationale Hickory-Meisterschaften ausgetragen, seit letztem August auch in der Schweiz. Der 47-jährige St. Moritzer Unternehmer Enrico Degiacomi, selbst ausgebildeter Golflehrer und seit einigen Jahren passionierter Hickory Golfer, wollte diesen Sport an jene Orte zurückführen, wo er vor über 100 Jahren bereits praktiziert wurde. Die 1. Swiss

Hickory Championship Days fanden deshalb auf zwei Plätzen statt: auf dem ältesten Golfplatz der Alpen, dem 1891 gegründeten Kulm Golf, und dem zwei Jahre jüngeren Engadin Golf Samedan. Der Titel des 1. Swiss Hickory Champion wurde auf dem ältesten 18-LochMeisterschafts-Platz der Schweiz vergeben. In Samedan lieferten sich der

amtierende Hickory-Weltmeister Perry Somers aus Australien und der Schweizer Canadian-Tour-Professional, Roger Furrer, einen spannenden Kampf. Am Ende lag der Schweizer zwei Schläge vorne und sicherte sich den Titel. Dabei hatte Furrer am Tag der Meisterschaft erstmals mit einem Hickory-Schläger nach einem Guttapercha-Ball geschlagen. «Ich bin überrascht, wie ähnlich

IM WANDEL DER ZEIT golf

51


Swiss Hickory Championship Die 2. Swiss Hickory Championship Days finden vom 17. bis 19. August 2012 im Engadin statt. Durchgeführt werden die Swiss Hickory Championship Days von Delicious Golf in Zusammenarbeit mit dem «Suvretta House» in St. Moritz und der Destination Engadin St. Moritz. Die 2. Swiss Hickory Championship (Sonntag, 19. August 2012) wird den sportliche Höhepunkt des dreitägigen Events bilden. Auf gesellschaftlicher Ebene wird mit einem «Great Gatsby Ball» (Samstagabend, 18. August 2012, im «Souvretta House») der Glamour längst vergangener Tage wieder hervorgeholt. Das Programm: Samstag, 18. August 2012: 1. Swiss Hickory ProAm auf dem Engadin Golf in Samedan ( je Team ein Pro und drei Amateure ) Sonntag, 19. August 2012: 2. Swiss Hickory

sich die alten Eisen im Vergleich zum heutigen Material spielen», sagte Furrer. Zwar schlage er den Ball mit dem historischen Material deutlich kürzer als mit seiner modernen Ausrüstung, «aber man kann mit diesen alten Schlägern ebenfalls unterschiedliche Flugbahnen erreichen». Golfgeschichte erleben

Lob gab es von Furrer für seinen Konkurrenten: «Perry hat einen perfekten Hickory-Schwung – er kommt flacher an den Ball, das ist die beste HickoryTechnik.» Spannend war die Runde mit Hickory-Weltmeister für Furrer auch aus einem weiteren Grund: «Perry hat ein beeindruckendes Wissen über die

52

golf IM WANDEL DER ZEIT

Golfgeschichte und die Hickory Clubs. Ich habe diesbezüglich auf der Runde viel von ihm gelernt.»

Championship auf dem Engadin Golf in Samedan ( Einzelwertung, Strokeplay ) Neben den Swiss Hickory Championship Days

Somers selbst sagt, sich schon immer für die Geschichte des Golfsports interessiert zu haben: «In den letzten Jahren ist aus diesem Interesse eine echte Passion entstanden». Hickory Golf habe viele faszinierende Facetten, die wohl wichtigste aber sei, dass «Hickory Golfer sich der langen Tradition und Geschichte dieses Sports sehr wohl bewusst sind und sich auch entsprechend verhalten». HickoryGolfer lassen sich von einem schlechten Score die Laune nicht verderben, meint Somers: «Das Spiel wird zelebriert – unabhängig vom Spiel-Level.»

wird es 2012 im Rahmen einer Swiss-HickoryTour mindestens zwei weitere Hickory-Turniere in der Schweiz geben. Fix sind bislang: Am 22. Mai 2012, Golf Club Lugano und am 20. Juli 2012, Ostschweizer Golf Club Niederbüren Weitere Infos und Anmeldung unter: www.swisshickory.ch und www.deliciousgolf.ch


Design . Landscape . Construction . Care . Store

Design . Landscape . Construction . Care . Store G채rten sind unsere Leidenschaft

Design . Landscape . Construction . Care . Store

AMATI Gartenarchitektur & Design . Feldstrasse 8 . FL-9493 Mauren . www.amati.li . kontakt@amati.li AMATI Store . Austrasse 81 . 9490 Vaduz . Liechtenstein . www.amati.li . store@amati.li


ehri vereinigt in ihrer Die Treuhandgesellschaft O aften: Gruppe folgende Gesellsch rwaltungsbüro • Oehri Treuhand- und Ve • Oehri Fibu-Kontroll AG nz AG • Oehri Handels- und Fina es AG • Oehri Corporate Servic nd Trust Reg. • Ctt Consultant Treuha

Mit unserer Erfahrung schaffen Sie jedes Handicap.

Am Bühel 1 . Postfach 168 . FL-9493 Mauren . Tel. +423 373 40 94 . Fax +423 377 20 00 oehri@oehrimauren.li . www.oehrimauren.li

11

11


News

m aus de nd rba Golfve

Auf dem Weg zu den

Kleinstaatenspielen Der Golfverband Liechtenstein (GVL) hat wieder eine deutliche Mitgliederzunahme zu verzeichnen. Der Verband zählt nun 369 Mitglieder. Das ist das Ergebnis der zielgerichteten Arbeit innerhalb des Verbandes. Nach dem Beitritt zur EGA im vergangenen Jahr haben sich auch die golferischen Perspektiven für ambitionierte Golfsportler aus dem Ländle verbessert.

D

as sportliche Golferjahr begann am 31. März 2012 mit einem verbandsinternen offenen Turnier auf dem «Heimplatz» des Liechtensteinischen Golfverbandes - auf der Golfanlage des Golfclubs Gams-Werdenberg. Es folgt am 12. Mai 2012 das Turnier beim Golfclub Montfort-Rankweil, ehe wir am 23. Juni 2012 mit einem Turnier auf der Anlage des Golfclubs Ravensburg zu Gast sind. Als erstes grösseres Highlight steht dann der Fürsten Golf Cup in Bad Ragaz im Fokus. Die dritte Auflage dieses Turniers fi ndet am 11. August 2012 seine Austragung. Mit über 100 Golferinnen und Golfern ist dies zweifellos der attraktivste und auch beliebteste Event im Vereinsjahr. Landesmeisterschaft mit internationalem Flair

Die fünften Golf-Landesmeisterschaften, welche am 15./16. September 2012 auf der Anlage des Golfclubs GamsWerdenberg ihre Durchführung fi nden, werden zum zweiten Mal als internationales Turnier ausgeschrieben. Die Landesmeisterschaften gehören zu einer Order of Merit-Turnier und sind damit im internationalen Turnierkalender ein feste Grösse. So konnten wir im

letzten Jahr Golf-Fans aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Tschechien begrüssen. In Island 2015 erstmals mit Golf

Eine wichtige Mitteilung für unsere besten Golferinnen und Golfer wurde uns seitens des Liechtensteinischen Olympischen Sportverbandes (LOSV) zuteil, nämlich die Teilnahme an den Kleinstaatenspielen 2015 in Island. Da Golf im Jahre 2016 als olympische Disziplin aufgenommen wird, haben sich die neun Mitglieder der Kleinstaatenspiele geeinigt, die Sportart Golf im 2015 in ihr Programm zu integrieren. Wie vom LOSV zu erfahren war, können seitens des Golfverbandes Liechtenstein zwei Damen und zwei Herren teilnehmen. Das diesbezügliche Reglement wird im Juni dieses Jahres von der technischen Kommission festgelegt, wobei der Golfverband das interne Auswahlverfahren bestimmen wird. Das gesamte Durchführungskonzept ist im Weiteren davon abhängig, ob die anderen Kleinstaaten die notwendige Anzahl von Spielerinnen und Spielern bereitstellen können. Hole in one-Versicherung Die Hole in one-Versicherung, die aus Anlass des Beitritts zum Europäi-

Carlo Rampone, Heimo Haas, Ferdi Sele, Anna Eggenberger und Peter Tinner

schen Golfverband für die Mitglieder des Liechtensteinischen Golfverbandes letztes Jahr in der Jahresgebühr enthalten war, wird auch im Jahre 2012 weitergeführt. Und nicht zuletzt wird sich auch dieses Jahr wieder die spannende Frage stellen: Wer wird Landesmeister? Wer kann der amtierenden Landesmeisterin Anna Kristina Eggenberger Paroli bieten und wer kann Ferdi Sele als amtierenden Landesmeister gefährlich werden? Aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten hat es allemal in den Reihen des Liechtensteinischen Golfverbandes.

GOLFVERBAND FL golf

55


Golfen auf den Spitzen der

Vulkane

Wer gerne mit Elfen und Feen über den Golfplatz streift, ist in Island genau richtig. Die atemberaubende Natur ist von einem nordischen Zauber umschweift. Wo das Licht im Winter so wertvoll ist wie Wasser in der Wüste steht im Sommer Mitternachtsgolfen auf dem Programm.

I

m Jahr 2015 finden die Kleinstaatenspiele in Island statt. Golf wird dabei erstmals eine olympische Disziplin sein. Wer sich schon vorher ein Bild von der Vulkaninsel machen will, unternimmt eine Golfreise, die um den ganzen Kleinstaat führt. Angetreten wird die Reise in der Stadt Reykjavík, welche 269 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises liegt und somit die nördlichste Hauptstadt der Welt ist. Dennoch wird es einem in der Metropole bestimmt nicht kalt, denn die Gastfreundschaft und Wärme der Isländer ist aussergewöhlich. Bevor man sich auf die sportliche Reise begibt, sollte man sich in der Stadt umschauen und die Menschen kennenlernen, schliesslich machen die Hauptstädter über ein Drittel der isländischen Bevölkerung aus. Isländische Spezialitäten erleben

Nach sechs Stunden Flug erreicht man Reykjavik von Zürich aus und steigt am stilvollsten im «101 Hotel» ab. In diesem Designhotel erhält man einen eindrücklichen Einblick in das minimalis-

56

golf REISEN

tische Design der Nordländer. Zentral gelegen lässt sich die Stadt zu Fuss erkunden. Natur und Sport und vor allem Kultur zählen zu den isländischen Spezialitäten. Unter anderem ist es empfehlenswert, die Hallgrímskirkja (Kirche Hallgrímurs) aus Beton zu besichtigen; nicht nur ist sie die grösste in Island, sondern auch das zweithöchste Gebäude des ganzen Landes. Für Kunstliebhaber ist das Kustmuseum ein Muss. Es befindet sich an drei verschieden Orten der eisigen Stadt: im Hafenhaus (Hafnarhús) am alten Hafen, im Kjarvalmuseum (Kjarvalsstaóir) am Park von Klambratún und im Ásmundur-Sveinsson-Museum (Ásmundarsafn) im Tal von Lugardalur. Ein Besuch bietet gleichzeitig die ideal Gelegenheit, die Ausstellungen mit einem Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt, welche sich zwischen dem Hafen und dem Tjörnin-See befindet, zu verbinden. Wer sich am Ende der Entdeckungsreise luxuriös stärken möchte, reserviert am besten einen Tisch im Perla: im exklusivsten Restaurant wird man mit Deli-

katessen verwöhnt, während man eine atemberaubende Sicht über ganz Reykjavik geniesst. Wer in der Stadt den Puls des Nachtlebens geniessen will, isst im Bar Grill und Restaurant Apotek. In dieser ehemaligen Apotheke wird eine moderne Küche serviert, ganz nach dem Geschmack der stilvollen Hauptstädter. Direkt am Meer Gestärkt von Kultur, Design und Gourmet-Essen ist man bereit für die Golfreise um Island. Bis zum Golfclub Keilir ist es nur eine kurze Fahrt. Der 18-Loch Platz (71 par) befindet sich direkt am Meer. Das Besondere daran ist, dass er direkt in ein Lavafeld gebaut wurde. Nach der Golfrunde lädt das berühmte Blue Lagune Spa zur Entspannung ein. Da es in Island keine Eisenbahn gibt, ist es angesagt, ein Auto zu mieten. Ein Erlebnis besonderer Art bietet der Süden des Inselstaates mit dem Þingvellir National Park – dem Unesco Welterbe. Dort befindet sich auch der GEO zertifizierte Kiðjaberg Golfplatz, wo man gemütliche 9 Loch (par 70) spielen kann.


Island Selijalandsfoss Wasserf채lle

golf

57


Westermänner

Mitternachtsgolfen

Übernachten lässt sich in Gästehäusern in der Selfoss /Hekla Region. Weiter geht die Reise nach Halla, dort befindet sich ein 18 Loch (par 70) Golfplatz. In der Nähe gibt es das Seljalandsfoss, die Skógafoss Wasserfälle, ein Vulkanstrand und Geisiere zu entdecken; ideale Oasen, um sich nach der Golfrunde zu entspannen. Wasserfälle und Golfplätze

Nur 200 Kilometer weiter gelangt man zum Vatnajökull National Park. Für einmal steht nicht das Golfen, sondern das Wandern auf dem Programm. Die isländische Natur präsentiert sich hier von ihrer schönsten Seite. Eine unikate Augenweide stellt der Svartifoss Wasserfall dar. Besonders empfehlenswert ist eine Bootstour in der Jökulsárlón Glacial Lagune. Sofern der «Golferarm» juckt, bietet sich sofort eine Möglichkeit in Höfn, um diesem Reiz auf einem 9 Loch Platz (70 par) Abhilfe zu leisten. Übernachtet wird im Gästehaus Hvammur in Höfn oder in der nahegelegenen Stadt Egilsstaðir.

58

golf REISEN

Die Reise geht weiter entlang der Küste. Man fährt an Attraktionen wie dem Mývatn See und dem Vulkan Krafla vorbei. Zudem lohnt es sich, den Námaskarð Pass zu überqueren und die gigantische Aussicht über den Hverfell Krater zu geniessen. Wer Leute und Kultur besser kennenlernen will, übernachtet am besten in einer der vielen kleinen Pensionen auf dem Land. Gastfreundlichkeit ist auch bei einfachen Übernachtungsmöglichkeiten immer inklusive. Vorbei am Jökulsárgljúfur National Park - einem Vulkanpark - naht nach etwa 200 Kilometern der Höhepunkt der Reise, welcher jedes «Golferherz» schneller schlagen lässt. Der nördlichst gelegene Golfplatz der Welt

In der grössten Stadt im nördlichen Teil Islands, in Akureyri, liegt die nördlichste 18 Loch (71 par) Golfanlage der Welt. Auf diesem legendären Platz fi ndet auch das Artic Open statt. Wer Ende Juni in der Nähe ist, hat vielleicht das Glück, eine internationale Golfgrösse zu treffen. Es lohnt sich, auf diesem schönen Erdenfleck ein paar Tage zu

verweilen und die Greens unsicher zu machen. Wer es weiter zieht, fährt nach Skagafjörður, um dort zu übernachten. Abschliessend führt die Reise zurück nach Reykjavik, wo man auf dem 9 Loch (36 par) Platz Nesvöllur die letzten isländischen Golfbälle schlägt und von hier aus zurück in die Heimat fl iegt. Text:

Isabella Maria Wohlwend

Fotos: www.islandtours.at www.visiticeland.com

Island Informationen www.islandprotravel.de/golf www.designhotels.com/hotels/ europe/iceland/reykjavik www.artmuseum.is www.perlan.is www.veitingar.is www.bluelagoon.com Golfplätze http://www.island-golfen.de/golfin-island/golfplaetze.html


TRUST in your approach:

SCHREIBER & ZINDEL Treuhand-Anstalt your partner for: • Establishment and management of Liechtenstein and foreign entities • Structuring of assets and holdings • Trust transactions • Legal counselling

• Succession planning • Financial and tax planning • Liechtenstein-UK Disclosure Facility • Accounting and auditing

Kirchstrasse 39 · P.O. Box 1515 · FL-9490 Vaduz · tel. +423 236 09 09 · fax +423 236 09 10 · szta@szta.li · www.szta.li

Golfen vom Feinsten. Auf den schönsten Plätzen der Welt.

• Golfpauschalen in Portugal, Spanien, Südtürkei, Marokko, Ägypten, Bulgarien, Thailand, Vietnam, Mauritius, Karibik, USA, Brasilien und Argentinien • Grösstes Golfangebot in Südafrika • Kleingruppen und Reisen mit PGA Pro’s • «Golfreisen nach Mass» für Individualreisen und Kleingruppen Travelhouse, Hauptstrasse 54, 5330 Bad Zurzach Telefon 056 269 75 75, Fax 056 269 75 79 gerhard.meier@travelhouse.ch, www.travelhouse.ch/golfreisen

Travelhouse Bad Zurzach – Golfen vom Feinsten

EDITORIAL golf

59


www.golfequipment.ch

20 12 ON co OF lle F ct io n


PR

Exotisches Südafrika

Eleganz, Tradition und Luxus am Fusse der Steenberg Berge – und das nur wenige Minuten vom Puls Cape Towns entfernt gelegen. Wer im Luxus Hotel Steenberg absteigt, findet sich inmitten der Geschichte der Region und seiner Architektur wieder, ohne auf modernen Luxus und Service verzichten zu müssen.

D

ie Spuren des Steenberg Hotels führen zurück bis ins 17. Jahrhundert. Die Gebäude, teilweise aus dem Jahre 1682, wurden liebevoll renoviert. Wer hier Gast ist, übernachtet in einem Nationaldenkmal. Im Constantia Valley gelegen, mit Aussicht über die Hügel bis hin zum False Bay, ist das Steenberg Hotel Teil eines grenzenlosen Naturspektakels. Golfplatz inmitten der Weinberge

In den Weinfeldern versteckt befindet sich der Steenberg 18 Loch Golfplatz. Auf diesem Hybrid Golfplatz kann man sich vor allem seiner «bump and run» Technik widmen. Der Platz ist ideal in die Natur dieser Region Südafrikas eingebettet, inmitten von Rebstöcken, aus welchen ein ganz besonderer Wein hergestellt wird. Einer der ältesten Weine des Landes hat seinen besonderen Geschmack von der aussergewöhnlichen Mischung aus schwerer Bergerde und der frischen Meeresluft der Küste. Während der Degustation auf der Terrasse des Steenberg Hotels kann man unter anderem Steenberg brut 1682, Chardonnay 2009 und Steenberg Merlot 2008 probieren. Gourmets kommen auf ihre Kosten Aus jedem Zimmer sowie jeder Suite des Hotels bietet sich eine einzigartige

Sicht über die Weinfelder. Im Luxushotel kommen auch Gourmets auf ihre Kosten. Im Restaurant Catharina, das zu den bekanntesten Tophäusern der Region gehört, werden anspruchsvolle Gaumen vom ausgezeichneten Chefkoch Garth Almazon verwöhnt. Serviert wird typisch südafrikanische Küche: entspannt, frisch und stilvoll. Und zum Abschluss eines schönen Abends: einen Drink an der erst kürzlich eröffneten «bubbly» Bar geniessen.

Seele und Körper entspannen, unter anderem durch eine Hot Stone Massage. Zudem kann man sich von Kopf bis Fuss verschönern lassen, vielleicht für eine Feier oder die eigene Hochzeit, die kann man nämlich im Steenberg Hotel äusserst exklusiv feiern.

Travelhouse Golfreisen

Exklusiv: Hochzeit im Steenberg Hotel

Hauptstrasse 54

Wer sich nach einem anstrengenden Tag auf dem Golfplatz vor dem Weingenuss frisch machen will, sollte den hoteleigenen Wellnessbereich besuchen. Hier wird man im Rahmen des berühmten Ginko Spa verwöhnt. Sie können Geist,

Tel.:

+ 41 56 269 75 75

Fax:

+ 41 56 269 75 79

CH - Bad Zurzach

www.travelhouse.ch/golfreisen

REISEN golf

61


Manche Plätze haben 18 Löcher. Unsere haben kein einziges.

BROGLE AG Pflästerei- und Umgebungsarbeiten

St. Markusgasse 11 FL-9490 Vaduz

T +423 233 17 71 www.brogle.li


PR

Südafrikas Perle im Glas

Die grössten Leidenschaften der Geniesser werden im Delaire Graff Estate Hotel gestillt. Entspannung, Natur und Wein – und das ausgesprochen exklusiv. Wie kann es auch anders sein in einem Haus, das vom Chairman von Graff Diamanten, Laurence Graff, gegründet wurde. Luxus in mitten einem spannenden Land – Südafrika.

D

as 2003 entdeckte Gut in Stellenbosch, einer kleiner Stadt nur wenige Kilometer von Cape Town gelegen, ist von Weinreben und einer sanften Hügellandschaft umgeben. Wer auf der Terrasse des Hotels steht, hat das Gefühl, in einem Kunstwerk zu verweilen. Im Park des Hauses fi ndet man über Dreihundert verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Doch nicht nur das: Kunstinteressierte Gäste kommen in der hoteleigenen Gallerie auf ihre Kosten. Unter anderem werden im Delaire Graff Estate Hotel Werke des südafrikanischen Künstlers Dylan Lewis sowie von Anton Smit ausgestellt. Villas voller Luxus und Charme

Die zehn Lodge Villas der Hotelanlage

bestechen nicht nur durch architektonischen Charme, sie bieten auch wahren Luxus für verwöhnte Gäste. Wer vor lauter himmlischen Eindrücken Hunger bekommt, ist im Gourmetpalast genau richtig. Im Hotel befi nden sich zwei Restaurants: das Delaire Graff und das asiatisch angehauchte Indochine. Auch hier isst das Auge nicht nur auf dem Teller mit, eingerichtet vom Londoner Innenarchitekt David Collins sind die Lokale ein Augenschmaus.

Weinmacher Vrey Morne kombiniert seine Erfahrungen aus Studium sowie Weinreisen in Frankreich und Deutschland und stellt so einen der besten Weine Südafrikas her - die Delaire Weine. Ein Butler serviert einem ein Glas davon, während man vom neuen Spa aus das Auge über die dazugehörigen Reben schweigfen lässt. Im Wellnessbereich wird man professionell betreut und mit Produkten von La Prairie verwöhnt. Wer es trotz des umwerfenden Angebotes im Delaire Graff Estate einmal aus dem Hotel schafft, wird in einer von Südafrikas vielfältigsten Regionen, den Cape Winelands, bezaubert. Jack Nicklaus‘ Lieblings-Golfplatz liegt gleich um die Ecke. Auch wer lieber wandert oder durch die Weinreben reitet, ist in Stellenbosch genau richtig. Abendteuer besuchen die Le Bonheur Krokodilfarm.

Travelhouse Golfreisen Hauptstrasse 54

Bezaubernde Landschaft – einzigartige Weine

CH - Bad Zurzach Tel.:

+ 41 56 269 75 75

Im Hotel Graff trinkt man schöne Weine, unter anderem werden aus den hauseigenen Trauben Delaire Sauvignon Blanc 2011, Delaire Chardonnay 2010 und Delaire Shiraz 2009 hergestellt. Der Graff

Fax:

+ 41 56 269 75 79

www.travelhouse.ch/golfreisen

REISEN golf

63


Atlantikwinde und

Pinienduft Am Atlantik gelegen, mit Golfplätzen und Hotels gut bestückt, zweieinhalb Flugstunden von Zürich entfernt und das ganze Jahr über mit Golfwetter gesegnet: Die Region um Portugals Hauptstadt Lissabon hat viel zu bieten.

E

s gibt viele Gründe nach Lissabon zu reisen. Portugals Hauptstadt verfügt über ein grosses kulturelles Erbe – es wimmelt nur so von Unesco-Welterben – und ist zugleich eine moderne Stadt, in der sich Tradition und Fortschritt die Hand reichen. Lissabons historische Altstadt ist bezaubernd. Sie lädt zum Flanieren und Shoppen ein, und wenn traurige FadoKlänge dem Lissabon-Besucher aufs Gemüt schlagen sollten, hellen Pastéis de Nata (in Blätterteig gebackene Puddingtörtchen) die Stimmung wieder auf. Kultur hin, Kulinarik her, es gibt noch einen weiteren überaus guten Grund nach Lissabon zu reisen: Golf! Lust auf Romantik an Estoril Golf Coast?

Rund um die portugiesische Hauptstadt sind im letzten Jahrzehnt attraktive Golfplätze wie Pilze aus dem Boden geschossen, viele liegen direkt am atlantischen Ozean. Wer nur des Golfens wegen herkommt, sollte sein Quartier aber

64

golf REISEN

nicht in der Stadt selbst, sondern entweder südlich, westlich oder nördlich Lissabons wählen. Beispielsweise in Cascais, dem Ort, an dem sich die Schönen und Reichen Lissabons ihre Villen bauen. Laufend eröffnen hier neue Hotels. Eines der schönsten, das «Onyria Golf Resort», wurde im April 2011 von Portugals Staatspräsident Anibal Cavaco Silva eingeweiht. Das BoutiqueHotel liegt direkt an Spielbahn 18 des Golfplatzes Quinta da Marinha. Dass die doppelstöckigen Suiten – teilweise mit Blick auf das 18. Grün – über ein Aussen-Jacuzzi auf dem Dach verfügen, macht dann aber doch definitiv Lust auf ein verlängertes Liebeswochenende in Cascais. Quinta da Marinha ist ein sorgfältig gepflegter – von Robert Trent Jones entworfener – 18-Loch-Platz: relativ flach, nicht all zu lang und anstrengend, dafür problemlos zu Fuss zu bewältigen. Ein typischer Trent-Jones-Platz aber auf Bogey gespielt, ist er relativ einfach. Wer

das Par angreifen will, muss Risiken auf sich nehmen. Ein Pluspunkt der Anlage ist die himmlische Ruhe, die auf dem Platz herrscht. Exklusiv und deliziös: Penha Longa

Lissabon und Golf, da denkt man an Penha Longa. Der elitäre Club vor den Toren der Hauptstadt war schon Austragungsplatz von European-Tour-Events. Der Gang ins Clubhaus sei hier jedem Gourmet ans Herz gelegt: das Restaurant «Arola» wird vom preisgekrönten spanischen Kochkünstler Sergi Arola beraten. Der 44-jährige Barceloneser, ein Schüler des legendären Ferran Adria und vom Guide Michelin mit zwei Sternen bedacht, hat «seinen» Lokalen einen fast futuristischen Look verordnet: klare Linien, kühle Farben, metallene Kettenvorhänge, weisse Möbel und in Penha Longa einen gläsernen Weinkeller im vorderen Teil des Restaurants. Der Spass hat zwar seinen Preis, ist es aber wert. Die Küche trägt die unverkennbare Handschrift Sergi Arolas: kreativ, leicht und mit überraschenden


Lissabon PastĂŠis de Nata

Phena Longa

golf

65


Golfplätze in Lissabon Quinta da Marinha / Hotel ***** 2750-715 Cascais Tel. +351 214 860 100 golf@quintadamarinha.com reservations@quintadamarinha.com www.quintadamarinha.com Par 72, 5870 m (weiss), 5127 m (blau) Penha Longa Hotel Spa & Golf Resort ***** Estrada da Lagoa Azul, Linho 2714-511 Sintra Tel. +351 219 249 031 reservas.golf@penhalonga.com resort@penhalonga.com www.penhalonga.com Atlantic Course: Par 72, 6313 m (gold / PGA-Tour-Tees), 5944 m (weiss), 5414 m (blau) Monastery Course: Par 35, 2628 m (gold), 2437 m (weiss), 1994 m (rot) Oitavos Dunes Quinta da Marinha Casa da quinta 25 2750 Cascais Tel. +351 214 860 600 www.oitavosdunes.pt Par 71, 6303 m (weiss), 5280 m (blau) Bom Sucesso Golf Design Resort Design, Leisure & Golf Vau 2510-662 Vau Tel. +351 262 965 300 www.bomsucesso.net Par 72, 6228 m (weiss), 5533 m (blau) Praia del Rey Golf Golf & Beach Resort Apartado 2 – Vale de Janelas 2510-451 Obidos Tel. +351 262 905 005 www.praia-del-rey.com/pt/ Par 73, 6172 m (weiss), 5231 m (blau) Campo Real Golf & Nature Rua do Campo 2565-779 Turcifal – Torres, Vedras Tel. +351 261 960 899 www.camporeal.pt Par 72, 6009 m (weiss), 5181 m (blau)

66

golf REISEN

Geschmackskombinationen. Die sportliche Herausforderung? Der 6313 Meter lange Atlantic Course, von Robert Trent Jones designt und an strategisch wichtigen Stellen mit Bunkern übersät. Das Gelände ist sehr hügelig, gute Kondition vonnöten, manche Steigungen sind nicht ohne. Die Bahnen sind gut abgetrennt, so dass man kaum andere Golfer im Blickfeld hat. Charakteristisch für den Platz ist das historische Viadukt, dass das Green 6 von Spielbahn 7 trennt. Die Szenerie wechselt von Loch zu Loch: mal ist es der Blick hinauf in die Berge, dann hinunter zum Atlantik, ein einziges Mal rückt das Estoril

Motodrom ins Blickfeld. Dieses ist der einzige Wermutstropfen in Penha Longa: wenn die Rennwagen in Estoril ihre Runden drehen, ist es auf dem Golfplatz mörderisch laut. Riesige Resorts an der Atlantikküste

In Lissabons Norden entwickelt sich die Region Oeste zu einer wahren Golf-Destination mit riesigen Resorts. Alle innerhalb weniger Autominuten gelegen, so dass man während der Ferien mehrere Plätze spielen kann. Da ist beispielsweise Bom Sucesso – ein Resort, das noch im Wachsen ist. Die meisten Villen – alle geschmackvoll mit Designer-Möbeln


Hoteltipp Lissabon Grande Real Villa Italia Hotel & Spa ***** Rua Frei Nicolau de Oliveira 100 2750-319 Cascais Tel. +351 210 966 000 realvillaitalia@hoteisreal.com www.hoteisreal.com Onyria Marinha Edition Hotel&Thalasso ***** Quinta da Marinha Rua do Clube Casa 36 2750-715 Cascais Tel. +351 282 790 500 www.onyriaresorts.com

Restaurants Restaurante Mar do Inferno Av. Rei Humberto II de Italia

Praia del Rey

Boca do Inferno 2750-800 Cascais Tel. +351 214 832 218

und moderner Kunst eingerichtet – sind bereits bewohnbar, das «Hilton»-Hotel ist noch im Bau. Charakteristisch für den Platz sind die breiten Fairways. Der Parcours ist hügelig und sehr weitläufig; er führt in zwei grossen Schlaufen um das Resort herum. Malerisch präsentieren sich die ersten neun Spielbahnen, bezaubernd ist die Aussicht von vielen Tee-Boxen, atemberaubend wird es auf der 17: der Abschlag dieses 525 Meter langen Par 5 mit Dogleg nach links ist der höchste Punkt des Parcours. Mit Sandstrand-Atmosphäre Ein «Muss» für Golfer ist Praia d’el Rey. Der Platz liegt am Rande der Klippen und wurde von Cabell B. Robinson entworfen. Das Verblüffende und Faszinierende an diesem Parcours ist seine Zweiteilung: die Hälfte der Spielbahnen befi nden sich im Resort und bildet einen Parkland Course, die andere Hälfte liegt direkt an der Atlantik-Küste und ist als typischer Links Course ausgelegt. Malerisch schön sind die Bahnen, die direkt an den Sandstrand grenzen – und die sich je nach Windverhältnissen unterschiedlich schwierig präsentieren. Und nicht zu vergessen: Campo Real.

Das Resort liegt zwischen Hügel eingebettet im Landesinnern. Vegetation und Szenerie sind völlig anders als an der Küste. Das Gelände ist sehr hügelig, was zu einigen «blinden» Löchern geführt hat. Trotzdem hat der Platz seinen Reiz. Wer sich bis Green 6 vorgekämpft hat, findet sich in einem Talkessel wieder, umgeben von Rebbergen. Der höchste Punkt des Parcours ist auch hier Tee-Box 17, darunter offenbart sich steil abfallendes Gelände, der Weg führt die Serpentinen hinunter zum Fairway. Durchatmen, den Driver schwingen und sich an einem «uuuunendlich langen» Text: Mirjam Fassold Schlag erfreuen.

marinferno@netcabo.pt www.mardoinferno.guiadacidade.com Einheimisches Fischlokal direkt am Meer; erstklassiger Sea-Food, gute Weinauswahl, modernes Lokal; kaum Touristen. Restaurante Dom José Rua Dr. Alberto Martins dos Santos 4 2540-037 Bombarral Tel. +351 262 604 384 «Michelin»-Empfehlung; sehr gute lokale Fleischspezialitäten; gute Weinauswahl; kaum Touristen – hier kocht die Mutter, der Sohn leitet den Service. Restaurante A Ilustre Casa De Ramiro Rua Porta do Vale 2510-084 Obidos

Wie kommt man hin? Die portugiesische Airline TAP Portugal fliegt

Tel. +351 262 959 194 «Michelin»-Empfehlung; sehr schönes Speiselokal; gute Fisch- und Fleischküche; sehr guter Service.

viermal täglich von Zürich nach Lissabon. Die früheste Verbindung startet morgens um 6.20

Herzlichen Dank für die Unterstützung

Uhr (Landung in Lissabon um 8.05 Uhr); die

des Portugal-Reiseberichtes an

späteste Verbindung in die Gegenrichtung startet um 18.55 Uhr in Lissabon (Landung in Zürich um 22.40 Uhr). Ideal - für ein langes Wochenende mit Golfrunden am An- und Abreisetag. Und: TAP Portugal transportiert

Take it Travel AG

Golfgepäck bis maximal 15 Kilogramm gratis.

Bahnhofstrasse 10 - CH-6037 Root

golf

67


†‡

Œ‡Ž Œ Œ‡Ž‡ž

‘’“ ˆ ƒŒžƒ

 

„ †

         

†    ƒ     

 ­€ ‚ƒ    „… …

‡ €   „ 

ˆ  ˆ 

 

…  ‰ƒ  

 

 …Š €ˆ‹ƒ   

‡  

 € 

Œ‡Ž ŒŒ‚‘’“ˆ ƒ Œ  ”• –•–—Ž ——•˜™˜™˜—š—š† ——•˜™˜™˜—›™— œƒƒƒ


Im El Gran Gatsby – Puerto-Banús – Marbella

Teneriffa – GC Costa Adeje

Peter Blaser : Präsident, Friedrich Hetzenecker : Vize Präsident

Vorschau 2012

Bisherige Events

China insel hainan

Teneriffa

Das Mission Hills Golf Ressort ist mit zwölf eigenen Golfplätzen, drei Thermenwelten, 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon 1000 gelernte Caddy's, die Nr. 1 der Welt, laut Guinessbuch der Rekorde.

Las Americas, Costa Adeje und Abama Golf

29. Oktober bis 12. November 2012

Die China-Reise wird begleitet von Donghua Li, Olympiasieger. All inclusive : Hin- und Rückflug (Business Class) mit Hainan Airlines Zürich – Peking – Haikou, zehn Greenfees, persönlicher Caddy mit Buggy sowie Übernahme der Visa-Formalitäten. Ausnahme : Bag- und Schlägermiete Preis : CHF 9600.–, max. 12 Teilnehmer

15. Januar bis 10. März 2012

Gomera Tecina Golf

Marbella /Andalusien Los Naranjos, Los Arqueros, La Quinta sowie alter und neuer Atalaya-Golfplatz Bilder dieser erfolgreichen Veranstaltungen können unter www.golfclub.li angeschaut werden.

Vorschau 2013 10 Tage Golf und Wellness in Abu Dhabi

Golfclub Liechtenstein eV. · Postfach 545 · LI – 9490 Vaduz · Liechtenstein · www.golfclub.li · info@golfclub.li


Golfen à la

Chinoise

1996 holte Donghua Li in Atlanta für die Schweiz eine Goldmedaille im Pferdpauschen. Ob es irgendwann auch zu einer ebensolchen im Golfsport reichen wird, wollte der gebürtige Chinese im vergangenen Spätsommer auf dem Heidiland-Golfplatz in Bad Ragaz testen.

D

er Golfclub Heidiland ist genau der richtige Ort für Golfspielende, die den Sport lieben, aber sich noch zur Gilde der Anfänger zählen. So konnte es Donghua Li, der zwar schon lange ein Golfset besitzt, jedoch nur selten damit spielte, die 9-Loch-Runde so richtig geniessen. Zusammen mit seinem Freund und Berater Peter Blaser sowie Friedrich Hetzenecker, Direktor der Valartis Bank und ein Mitglied des RedaktionsTeams des Golf Magazins marschierte der Flight gut gelaunt und eifrig plaudernd über den Platz. Und auch wenn die Schläge nicht alle fernsehreif waren, die Gespräche waren es. Spitzensport oder Liebe

Was Donghua Li zu erzählen hat, ist

eine wirklich interessante Geschichte. Donghua Li wurde 1967 in Chengdu in der Volksrepublik China geboren. Im Alter von sieben Jahren beginnt er in einem Internat mit geregeltem Kunstturnen-Training. 1983 wird er in Peking in das Nationalkader aufgenommen. Trotz zwei lebensbedrohlichen Verletzungen holt er vier Jahre später den Chinesischen Meistertitel am Pauschenpferd. Ein Sturz vom Barren, bei dem er sich die Achillessehne riss, verhinderte dann jedoch seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Seoul 1988. Doch das wäre wohl nicht das Ende seiner Karriere in China gewesen. Er begann am Pferdpauschen zu trainieren, der vor allem Einsatz in den Armen verlangt. Schlimmer für die chinesischen Sportfunktionäre wog die unstandesgemässe

Liebe des jungen Sportlers. In Peking hat er sich in eine Schweizerin verliebt und man gab ihm drei Tage Zeit zu entscheiden: Spitzensport oder Liebe! Weltmeister und Olympiasieger

Die Liebe siegte und kurz darauf heiratete Donghua Li die Schweizerin Esperanza Friedli und zog mit ihr in die Eidgenossenschaft. Fünf Jahre lang durfte er in der Schweiz zwar an Turnieren teilnehmen, das Verbandsreglement besagte jedoch, dass ein Sieger den Schweizer Pass benötigt, um anerkannt zu werden. Donghua Li trainierte unbeirrt weiter und arbeitete gleichzeitig tapfer als Hilfsarbeiter, um seine kleine Familie zu ernähren. 1994 wurde Donghua Li endlich eingebürgert und gewann noch im selben Jahr den Schweizer Meister-

Head Pro Mario Caligari vom Golfclub Bad Ragaz überreicht Donghua Li das Platzreife Diplom.

70

golf PORTRAIT


Die persönlichen Sponsoren von Donghua Li: Peter Blaser und Friedrich Hetzenecker Fotos: Michael Zanghellini

titel im Mehrkampf sowie am Pauschenpferd. 1995 holte er den Weltmeistertitel, 1996 den Europameistertitel und im selben Jahar gewann er die Goldmedaille an den Olympischen Spielen in Atlanta. In den Jahren 1995 sowie im darauf folgenden Jahr wurde Donghua Li in der Schweiz zum Sportler des Jahres gekürt. Donghua Li ist damit der erste Mensch, der je Chinesischer Meister, Schweizermeister, Europameister, Weltmeister

und Olympiasieger war. Heute arbeitet er unter anderem als technischer Berater der Schweizer Kunstturner-Nationalmannschaft, die sich auf Olympia 2016 in Rio de Janeiro vorbereitet.

musste Donghua Li sich dazwischen auf seine Golfschwünge konzentrieren. Elan hatte der Olympiasieger aber nach der kleinen Runde noch genug, um bei Golfpro Mario Calligari noch eine Golfstunde zu nehmen.

Schweizer mit chinesischen Wurzeln Um die ganze Geschichte des sympathischen Schweizers mit chinesischen Wurzeln zu erzählen, bräuchte es mehr als ein 9 Loch-Spiel und schliesslich

golf

71


Kolumne

Golfer

Der als solcher

Weltweit gibt es an die 60 Millionen GolferInnen. Auf rund 35‘000 Plätzen, die grösstenteils in den USA, Kanada, Japan, Australien und Grossbritannien zu finden sind, kämpfen Profi- und AmateursportlerInnen gegen die Tücken des Platzes, gegen ihre Flightpartner und vor allem gegen sich selbst.

A

uch in Europa boomt der Golfsport. Jeder siebte Schwede ist Mitglied im nationalen Golfverband, in Österreich bereits ein Prozent der Bevölkerung. In Liechtenstein dürfte es auch schon 800 Frauen, Männer und Kinder geben, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als in ihrer Freizeit kleine Bälle in kleinen Löchern zu versenken. Bevor man sich aber ans Abenteuer Golf wagt, muss man wissen, dass der Golfvirus eine sehr ansteckende, schwer heilbare Krankheit ist. Nun wollen sich ja nicht alle partout von der Golfmanie anstecken lassen. Wenn nicht, ist es vorbeugend wichtig, sich nicht oft in Golferkreisen aufzuhalten. Wie erkennt man aber den Golfer als solchen oder die Golferin als solche? Es gibt ein paar markante Merkmale, durch die sich Golfende schnell outen: Beim ersten Kontakt mit Fremden sollte man auf die Bronzierung der Haut achten. Der typi-

72

golf KOLUMNE

sche Golfer reist nämlich gerne das ganze Jahr dem Sonnenschein nach, steht da auf dem Golfplatz und wird braun. Aber nicht durchgehend, sondern nur im Gesicht, an den Waden und an einer Hand – an der Anderen trägt er den Golfhandschuh. Kann durch diesen Schnelltest der Golfer nicht entlarvt werden, hilft folgende Fangfrage: «Wo haben Sie denn ihre Ferien verbracht?» Jeder nicht Golfinfizierte wird damit beginnen, von den Schönheiten des Reiselandes zu schwärmen. Er wird Ihnen vom guten Essen erzählen, vom abwechslungsreichen Kulturprogramm und den netten Erlebnissen mit Einheimischen. Nicht so wahre Golffreaks: Sie zählen alle Plätze auf, die bespielt wurden und natürlich auch die jeweils schwersten Löcher. Sie erzählen, wie hoch das Green-Fee (Preis für eine Runde Golf) war, ob die Caddys etwas taugten und welch fantastischen Putter sie gekauft haben. Wenn das Hotel auch noch direkt neben den Golfplatz stand, hat ihr Lobgesang kein Ende. Nichtgol-

fende müssen spätestens jetzt wissen, dass die Frage – «Was haben Sie denn sonst noch gemacht in den Ferien?» – auf völliges Unverständnis stossen wird. Golfspielen ist ein Fulltimeprogramm. Morgens ein gesundes Frühstück, dann ab auf die Driving Range und los auf die Runde. Das kann gut und gerne fünf Stunden gehen, und anschliessend wird im Clubhaus ausführlich golftechnisch diskutiert. Dann ist es schon Zeit für eine erfrischende Dusche, damit man beim Nachtessen im Golfclub eine gute Falle macht. Nach ein paar Gläschen Wein legt sich ein ernsthafter Golfer zeitig ins Bett, denn er will ja Tags darauf wieder fit sein für den nächsten, unbeschreiblichen Golftag. Ich freue mich mit Ihnen auf einen prächtigen Golfsommer! Ihre


Beautyful to Have You Here Sibylle Cosmetic setzt Akzente und ist seit Jahren anders als andere. Das wohltuende Ambiente, die professionelle und ganz auf den Einzelnen zugeschnittene Betreuung sowie hervorragende Kosmetiklinien machen Sibylle Cosmetic zum Quell für Gesundheit, Schönheit und Wohlgefühl. Ihre Bedürfnisse, Ihre Empfindungen, auch Ihre Haut – das alles ist Teil Ihrer unverwechselbaren Persönlichkeit und Individualität. Dieser Individualität nehmen wir uns in besonderer Weise an, denn dafür gibt es keine Schablone. Deshalb bekommen Sie von uns ausschliesslich individuelle und hoch innovative Behandlungskonzepte und Leistungen, massgeschneidert ganz nach Ihren Wünschen. Sie sagen uns, was Sie wünschen: Damit beginnt Ihre persönliche Beratung. Für das Erstgespräch nehmen wir uns besonders viel Zeit und beraten Sie intensiv. Damit können Sie sicher sein, dass alle nachfolgenden Behandlungen optimal auf Sie zugeschnitten sind und Ihre Erwartungen übertroffen werden. In Kombination mit unseren hochwertigen Kosmetikprodukten erhalten Sie so für sich und Ihr Wohlbefinden nur das Beste. Unsere individuelle und ganzheitliche Sichtweise erfordert ein hohes Mass an Kompetenz und Einfühlungsvermögen. Unsere Profikosmetikerinnen werden daher ständig weiter geschult. Profitieren Sie von diesem Angebot an Wissen und Kompetenz. Alle Anwendungen sind auch für Herren geeignet. Speziell für Ihn haben wir ausgewählte Anwendungen zusammengestellt.

Your requirements, your emotions, as well as your skin, all of that is part of your distinctive personality and individuality. As a leading institute for holistic and modern beauty-cosmetic we gladly take care of this individuality.

Angebot/Services:

Laser-Body Contouring Mesotherapie (Hyaluronfiller) Anti-Aging & modernste Hautverjüngung med. Laser-Haarentfernung Medical Cosmetics

Laser-Photo-Lifting-Therapie Microdermabrasion Endermologie Permanent-Make-up Cosmeceutical «Cellcosmet»

®

fachinstitut für ganzheitlich-moderne cosmetic

sibylle mathis • eidg. dipl. kosmetikerin • postgebäude • bad ragaz • +41 (0)81 302 62 61 www.sibylle-cosmetic.ch member of

The Leading Beauty Centres for high-quality Cosmetics


artWORK-X www.harrymarte.com

(w)hole in one mit beck.li Ihr persönliches Immobilienkonzept. Mehrwert an Lebensqualität.

www.beck.li Helmuth Beck Jr. Landstrasse 124 FL -9490 Vaduz M + 41(0)79 404 42 59 T + 423 262 2700 F + 423 262 2709 info @ beck.li www.beck.li


Golf im Wandel der Zeit

Hickory-

Champion … Roger Furrer, 27-jährig, ist ein ernsthafter Mann, der 2008 sein Hobby zum Beruf gemacht hat: Golfspielen. Als Amateur sammelte er zahlreiche Titel ein, als

Professional peilt er in diesem Jahr seine zweite volle Saison auf der Canadian Tour an. Für das Golf Magazin hat sich der Bündner als Model betätigt und präsentiert Golfausrüstungen einst und heute.

R

oger Furrer, der charmante Bündner mit dem Lockenkopf, gehört zu jener Spezies von Golfprofessionals, die nicht vom grossen Ruhm träumen, sondern gezielt auf den Erfolg hinarbeiten. Eine solide Berufsausbildung mit Wirtschaftsstudium in Augusta (USA) stand für ihn vor dem Wechsel zu den Professionals. Heute managt er sein eigenes kleines Unternehmen – Roger Furrer, Swiss Golf Professional. Sponsorensuche und -betreuung, Medienkontakte, Website-Aktualisierung, Fan-Kontakte, Reiseplanung und -organisation, all das erledigt Furrer neben seiner Haupttätigkeit, dem Golfspielen. Daneben schloss er anfangs Jahr noch sein Golf betriebsmangagement-Studium mit Erfolg ab. Roger Furrer spielt 2012 die zweite Saison mehrheitlich in Nordamerika auf der Tour (Canadian Tour und Qualifikationen für die US PGA Tour).

Gegen amtierenden HickoryWeltmeister

Im letzten Sommer nutzte Furrer einen

kurzen Heimaturlaub für die Teilnahme an einem Hickory-Turnier. Für ihn ein kleines Abenteuer, denn der Playing-Professional hatte nie zuvor einen Hickory-Schläger in den Händen gehalten, geschweige denn mit einem solchen nach einem Guttapercha-Ball geschlagen. Bei der 1. Swiss Hickory Championship auf dem Engadin Golf Samedan wartete kein geringerer als der amtierende Hickory-Weltmeister Perry Somers, um sich mit dem 25 Jahre jüngeren Furrer zu messen. Ungleiche Ellen, würde man meinen. Doch Furrer schlug mit einem Miet-Hickory-Set einige Bälle, prüfte mit Uralt-Putter und Guttapercha-Ball den Roll und marschierte mit leichtem Gepäck und einem Lächeln auf den Lippen zum Abschlag. Wird schon gut gehen …

mit fast 100-jährigem Equipment zu spielen. «Ich bin überrascht, wie ähnlich sich die alten Eisen im Vergleich zum heutigen Material spielen», sagte Furrer nach seiner ersten Hickory-Runde. Zwar schlage er den Ball mit dem historischen Material deutlich kürzer als mit seiner modernen Ausrüstung, «aber man kann mit diesen alten Schlägern ebenfalls unterschiedliche Flugbahnen erreichen». Einen Lieblingsschläger hat er in seinem Leih-Hickory-Set rasch ausgemacht: «Der ‚Bulldog’! Er entspricht in etwa einem heutigen Holz 5 – und ich komme mit ihm wirklich gut zurecht.» Deutlich stärker als bei den Schlägern sei die technische Entwicklung bei den Golf bällen zu spüren, sagt Furrer. Nostalgische Kleidung

Faszinierend – so verstaubt ist das Ganz nicht

Und es ist gut gegangen. Furrer strahlte auch nach der Runde noch. Nicht nur wegen des für ihn wohl überraschendsten Sieges seiner Karriere, sondern auch wegen der tollen Erfahrung,

Merklich verändert hat sich auch die Golfmode; die Knickerbocker für seine Meisterrunde musste sich Furrer leihen, Hemd und Krawatte fand er im eigenen Schrank: «Es ist ein ungewohntes Gefühl, in dieser Kleidung auf dem Platz zu stehen. Aber es macht Spass.»

HICKORY golf

75


Home & Lifestyle

Unsere Marken: EICHHOLZ RIVIERA MAISON POMAX CLAUDI LINARI VOLTOLINA GLAM ROCK KARIN RAVELLI LA BORSA L & L COLLECTIONS

W

ir übernehmen auf Wunsch die komplette Planung für Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ferienhaus. Vom Konzept, über Farbberatung bis zur Dekoration.

Annemiek Gstöhl, Interior Designerin

Allure Home & Lifestyle ❦ Mühleholzmarkt ❦ Landstrasse 117 ❦ 9490 Vaduz 76

golf EDITORIAL

www.allure.li . info@allure.li . +423 370 13 67 Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 - 19.00 Uhr . Sa 9.00 - 17.00 Uhr


… und Canadian-Tour-Pro Fürs Golf Magazin hat Roger Furrer sowohl im Hickory-Outfit wie auch in seiner heutigen Berufskleidung vor der Kamera posiert. Dabei durften wir einen Blick in seine Golfbags werfen. Staunen Sie, wie leicht(gewichtig) Golf vor hundert Jahren gewesen ist.

Hickory-Golfer Roger Furrer Bag: Tragebag aus Canvas Schläger: Driver, «Bulldog» (Holz 5), Eisen 3, 4, 5, 6, 7 – «das Eisen 8 fehlte leider in meinem Miet-Set», «Niblick» (Sandwedge), Putter. Alle mit Schäften aus Hickoryholz. Die Schlägerköpfe wurden von Georg Nicoll, der «hand of god», handgefertigt. Bälle: 6 Guttapercha-Bälle Handschuhe: keine (sie waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht üblich) Kleidung: geliehene Knickerbocker aus reinem Leinen, Baumwollhemd und Krawatte aus dem eigenen Schrank, geliehene Flat-Cap, rote Baumwoll-Kniestrümpfe, nicht stilecht sind die modernen Golfschuhe und der ärmellose Pullover von Swiss Golf. Lieblingsschläger: «Bulldog»

Canadian-Tour-Professional Roger Furrer Bag: OnOff-Cart-Bag aus Kunstleder Driver: Taylor Made Burner Superfast 2.0, 9.5° Loft, Matrix Ozik HD6 X-Stiff Shaft Holz 3: Callaway Diabolo Octane Tour, 13° Loft, Aldila RIP B X-Stiff Shaft Rescue: Taylor Made Rescue 11 TP, 16° & 18° Lofts, Project X 90 HB 6.5 Shaft Eisen: 3 bis PW OnOff Black, N.S. PRO 1050GH Stiff-Shafts Wedges: Cleveland CG16 RTG, 52° & 57° Loft, å Gold S200 Shaftså Putter: Yes Hanna Centershafted Bälle: Titleist ProV1x (ca. 5 oder 6 Bälle im Bag, «ich wechsle nach jeweils 6 Löchern den Ball») Handschuhe: Hirzl Sofft, Trust Feel, Trust Control («abhängig von den Wetterkonditionen»; ca. 5 Handschuhe im Bag) Schuhe: ECCO (World Class, BIOM, Street) Kleidung: Kjus Lieblingsschläger: 52° -Wedge («benütze ich sehr oft»)

EDITORIAL golf

77


Am Abschlag mit

Ernie Els

Big und easy? Nun, im Four Seasons Golf Club at Anahita auf Mauritius ist alles gross, einfach zu spielen ist der Platz allerdings nicht. Dafür wurde er von «the big easy» Ernie Els designt. Und wer mag, kann sich mit dem Südafrikaner messen, indem er von den Ernie-Els-Tees abschlägt. Einfacher macht’s das aber nicht.

Text: Mirjam Fassold . Fotos: Hedi Senteler

78

golf REISEN EDITORIAL

G

ibt es einen Golfplatz im Paradies? Wenn nicht, werde ich nicht hingehen, ist ein unter Golfern seit Jahrzehnten immer wieder gerne bemühter Spruch. Die Betreiber des Four Seasons Golf Club at Anahita auf Mauritius haben ihn leicht abgewandelt. Auf der Homepage des Clubs erscheint er wie folgt: «Gibt es einen Golfplatz im Paradies? Einigen mag unser von Ernie Els gestalteter Parcours tatsächlich so vorkommen. Bishe-

rige Besucher raten übrigens dazu, den letzten Schlag nicht zu verpassen.» Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und Mauritius’ derzeit angesagtesten 18-Loch-Platz besucht. Exklusives Golfplatzdesign

Ernie Els, ehemalige Nummer 1 der Golfweltrangliste und dreifacher Major-Sieger, hat sich in den letzten Jahren neben der eigenen Spielerkarriere vermehrt anderen Projekten zugewandt. Caritatives


Engagement zeichnen den 42-jährigen Südafrikaner aus – und ein gutes Auge sowie glückliches Händchen, wenn es um Golfplatzdesign geht. Ein Meisterstück hat Els im Jahr 2008 auf Mauritius abgeliefert, wo er an der Südwestküste der Insel den 18-Loch-Meisterschaftsplatz des Anahita Resorts gestaltete. «Bei der Konzeption und Realisation dieses Platzes waren mein Team und ich von einer gemeinsamen Motivation getrieben: Wir wollten diesen Ort einzigartig und unvergesslich machen», hat Els auf eine Tafel neben dem 1. Abschlag gravieren lassen. Ziel erreicht: Der Platz ist lang, abwechslungsreich und herausfordernd. Sechs Spielbahnen liegen direkt am Meer, die Greens sind anspruchsvoll und müssen präzise angespielt werden, da sie nach

allen Seiten hin abfallen. Steile Bunker und optisch wie sportlich attraktiv auf den Spielbahnen 2, 14 und 18 platzierte «Mauerreste» stellen hohe Anforderungen an die Spieler. Wem das nicht reicht, schlägt von Schwarz ab: «Ernie Els Tee» steht auf den Markierungen – falls Sie sich schon immer mal mit «the big easy» messen wollten, hier haben Sie die Gelegenheit.

Fairways, Tee-Boxen und Blumenbeete wirken manikürt, selbst die Rasenränder der Sprinkler auf den Fairways werden akkurat geschnitten. Modernste, mit GPS ausgerüstete Buggys, nehmen dem Golfer das Messen von Distanzen ab - und ab und zu begegnet einem auf dem Platz sogar ein Restaurant-Wagen mit kühlen Getränken und leckeren Sandwiches. Kleine Stärkungen sind auf diesem anspruchsvollen Platz immer willkommen.

Atemberaubende Landschaft

Das anspruchsvolle Design und die atemberaubende Landschaft sind nur zwei von mehreren Gründen, weshalb der Platz bei Mauritius-Reisenden so beliebt ist. Top ist nämlich auch der Zustand von Golfplatz und Resort – nicht nur der Parcours, sondern die gesamte Anlage auf Anahita ist sorgfältig gepflegt. Greens,

Four Seasons Golf Club at Anahita Par 72, 6828 m (Ernie Els Tee), 6374 m (Men Championship), 5588 m (Ladies Championship) www.fourseasons.com / mauritius / golf golf.anahita@fourseasons.com Beau Champ, Grand Rivière Sued Est, Mauritius; Tel. +230 402 31 25


KAISER & KAISER ATTORNEYS AT LAW RECHTSANWÄLTE

FIDUCIANA VERWALTUNGSANSTALT TREUHANDUNTERNEHMEN

TRADECOMMERZ AG HANDELSGESELLSCHAFT

BÜROHAUS KAISER | EGERTA 53 | POSTFACH 2 | 9496 BALZERS | FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN TEL. + 423 388 02 02 | FAX + 423 388 02 19 | INFOFIDUCIANA.COM | WWW.KAISERGROUP.LI

88

golf EDITORIAL


Interview

Mathias Eggenberger

Unser Mann in

Schottland Seit vergangenem Sommer studiert das liechtensteinische Golftalent Mathias

Eggenberger, das dank seiner Doppelstaatsbürgerschaft auch in der Schweizer

Herrennationalmannschaft spielt, in Schottland Sport, Marketing und Französisch.

W

ir wollten von dem jungen Sportstudenten wissen, wie es ihm in der Ferne geht und wie seine Zukunftspläne aussehen.

«Mathias Eggenberger, weshalb gerade Schottland?» «Ich hatte drei Möglichkeiten. Die erste war, ich höre auf Golf so intensiv wie bisher zu spielen und beginne in der Schweiz zu studieren. Golf wäre so nur noch reines Hobby geworden. Die zweite Variante war, ich spiele nur noch Golf, wobei ich ein richtiges Konzept hätte aufstellen müssen. Das heisst: wo ich trainiere, wer mein Coach wird, mein Fitnesstrainer und so weiter. Das wäre aber in der Schweiz oder in Liechtenstein nicht möglich gewesen. Die dritte und letzte Variante war, eine Universität zu suchen, die eine Golfmannschaft hat und es mir ermöglicht, Golf und Studium

zu kombinieren. Hier kamen für mich eigentlich nur Amerika oder Schottland in Frage. In der Vergangenheit kam kein Schweizer Golfspieler wirklich erfolgreich aus Amerika zurück. Schottland hat mir Graham Kay, ein früherer Nationaltrainer, empfohlen. In Schottland ist das Training des Windes und des Regens wegen nicht ganz einfach. ‚It is not sunny Florida’ hat mir beim ersten Besuch der Universität der Sportdirektor gesagt. Er hatte vollkommen Recht. Vor gut einem Jahr bin ich nach Schottland gegangen, habe mir die Stirling University angeschaut und einen guten Eindruck gewonnen. Die Universität stellt fünf Golfmannschaften. Jeweils mittwochs müssen die zwölf Spieler der ersten Mannschaft eine interne Qualifikation spielen, um festzustellen, wer das Team (6 Spieler) am bevorstehenden Turnier vertritt. Zudem habe ich als Mitglied des ersten Teams eine Golf Scholarship

erhalten, sodass die Trainingskosten und Anteile an den Ausgaben, wie Startgeld und Übernachtung an Golfturnieren, von der Uni bezahlt werden.»

«Wie haben Sie sich eingelebt?» «Da ich vorher schon fünf Jahre in Davos am Sportgymnasium war, kannte ich es schon, von zu Hause weg zu sein und es ging bis jetzt eigentlich ganz gut. Ich bin jedoch immer wieder froh, wenn ich in den Semesterferien nach Hause gehen kann und das Einkaufen, Waschen, Bügeln und Kochen wieder meiner Mutter übergeben darf. Manchmal wächst einem das Haushalten nebst Studium und Golftraining über den Kopf hinaus. Bis jetzt habe ich meine Entscheidung nach Schottland zu gehen aber überhaupt nicht bereut. Mein Vater sagt immer, es sei eine gute Lebensschule; und Militärdienst erscheint mir im Gegensatz

INTERVIEW golf

81


verbindet

Radio L live am PGA Seniors Open 6. bis 8. Juli 2012

radio.li


Mathias Eggenberger Geboren: 13.12.1991 in Feldkirch/AT Grรถsse: 1.85 m Gewicht: 83 kg Hobbies: Golfen, Skifahren und alles was mit Sport zu tun hat Heimclub: Golfclub Bad Ragaz Technische Trainer: Simon Hilton / Adriano Bernardi

INTERVIEW golf

83


65 ZOLL IN VOLLENDETER PERFEKTION Der neue Plasmabildschirm BeoVision 12 von Bang & Olufsen vereint Bild- und Klangtechnologien auf höchstem Niveau. Sein ultraschlankes, elegantes Design ist eine ästhetische Ergänzung für jedes Wohnzimmer. Genießen Sie eine atemberaubende Bildqualität – brillanter und detailreicher als je zuvor. Geschaffen für Surround Sound Mit seinem leistungsstarken Centerlautsprecher ist der BeoVision 12 die ideale Wahl für ein Surround-Sound-Setup. Spüren Sie die Instrumente, wie wenn Sie in der ersten Reihe säßen. Mit dem BeoVision 12 sehen Sie sich ein Erlebnis nicht nur an – Sie werden Teil davon. Besuchen Sie uns im Geschäft und überzeugen Sie sich selbst!

ZÜGHÜSLE 13 I FL-9496 BALZERS FON +423 380 02 02 WWW.LEHNER-AKUSTIK.LI BALZERS (LI) ZÜRICH SEVELEN

RHEINSTRASSE I CH-9475 SEVELEN FON +41 81 785 35 35 WWW.LEHNER-AKUSTIK.CH SEVELEN BALZERS (LI) ZÜRICH

bang-olufsen.com


zu meinen jetzigen Studienverhältnissen geradezu Ferien zu sein.»

«Sind viele Ihrer Mitstudenten Golfer?» «Nein. In der ersten Mannschaft sind es gerade mal zwölf Spieler, wobei nur einer im ersten Jahr studiert wie ich. Die anderen Mitspieler sind bereits zwei und mehr Jahre hier. Das Studium, das Training und die Turniere lassen eigentlich keine Zeit übrig, andere Studienkollegen oder -kolleginnen kennen zu lernen. Die Uni hat auch noch fünf Fussballmannschaften. Hier ist im Weiteren das Leistungszentrum der englischen Schwimmer und Trainingsort für die koreanische Kampfsportart Taekwondo. Es hat hier aber auch viele Studenten, die nicht sportlich interessiert sind. An der Uni studieren an die 12‘000 Studenten und die Stadt Stirling hat selbst etwa 55‘000 Einwohner. Die Stadt weisst zudem mit einem grossen, alten Schloss, welches gerade für 20 Millionen Pfund renoviert wurde, ein beeindruckendes Wahrzeichen auf.»

«Wie haben Sie den Winter golferisch verbracht?» «Ich bin erst kurz vor Weihnachten nach Hause gekommen, weil ich Semesterprüfungen hatte. Dann hatten wir zwei Tage Trainingsorientierung mit der Schweizer Nationalmannschaft in Magglingen inklusive Fitnesstest. Über Weihnachten habe ich meine Freizeit genossen und bin mit meinen Eltern und meiner Schwester Ski gefahren. Anfangs Januar ging es ins Tessin in ein Trainingscamp mit meinen Nationalmannschaftskollegen und Ende Januar sind wir mit dem Uni-Team für zehn Tage nach Abu Dhabi gereist. Wir haben super Trainingsbedingungen angetroffen und als Aufbau an einem Turnier teilgenommen. Anschliessend flog ich nach Portugal, um die dortige International Championship zu spielen. Ich war auf der Warteliste, weil bei der Anmeldung leider etwas ‚schief’ ging und kam erst am Tag vor dem Turnier ins Hauptfeld, weil zwei Spieler nicht auftauchten. Das Turnier war ausge-

zeichnet besetzt und mit dem Niederländer Daan Huizing war die Nummer 7 der Amateurrangliste dabei. Es hatten sich über 100 Spieler mit einem Handicap von + 3.0 angemeldet. Mein Handicap zurzeit ist + 1.7. Leider lief das Turnier dann nicht nach meinen Wünschen und ich wurde von den 130 gestarteten nur im 83. Rang klassiert.»

«Was vermissen Sie in Schottland?» «Was ich bis jetzt am meisten vermisse, ist Sonnenschein, wobei wir das auch haben. Nur kann sich das Wetter im Minutentakt ändern. Und natürlich Mamas Küche. Mit der Zeit gewöhnt man sich an diese Situation, aber ich vermisse schon mein Zuhause, die gewohnte Umgebung und vor allem die Freunde. Ans schottische Englisch muss man sich ebenfalls gewöhnen. Und hier oben merkt man erst, wie verwöhnt wir eigentlich in Liechtenstein sind.»

«Wie sehen Ihre golferischen Pläne für diese Saison aus?» «Mein Ziel ist natürlich, an Turnieren ganz vorne mitspielen zu können oder gar ein Turnier zu gewinnen. Ich möchte mir weiterhin einen Platz in der Schwei-

Fotos: Eddy Risch

zer Nationalmannschaft und im UniTeam sichern. Im World Ranking muss ich einen beachtlichen Sprung nach vorne machen, damit ich an den wichtigen Amateurturnieren mitspielen kann. Ich bin immer noch dort, wo ich vor einem Jahr war. Sich in Schottland zu verbessern, ist schwierig und der beste schottische Amateur, der in Schottland spielt, liegt um den 500. Rang. Das liegt eben an den Wetterverhältnissen, die mit den sonnigen Golfrunden in den USA nicht verglichen werden können. Wie man aber im World Ranking der Profis sehen kann, sind die Europäer vor den Amerikanern platziert. Ich glaube und hoffe es natürlich auch, dass dies eben gerade aufgrund der schwierigeren Wetterbedingungen in Europa der Fall ist. Dann wäre ich in Schottland ja ganz gut gelegen. Es bleibt also sportlich – und auch schulisch – viel zu tun. Vor ein bis zwei Jahren hatte ich das Gefühl, nicht weit vom Spitzengolf entfernt zu sein. Ich bin sicher ein kompletterer Spieler geworden, merke aber, dass es für einen normal talentierten Spieler – so würde ich mich bezeichnen – nur mit viel Training und langjähriger Ausdauer möglich wird, ganz oben mitspielen zu können. Ich bin kein Wunderkind wie Rory McIlroy.»

INTERVIEW EDITORIAL golf

85


Golf-Kunst ist lebendig

Cuno Müller schwingt seine künstlerische Feder auf jeder Golfrunde im Geiste mit. So entstehen in seinem Atelier in Wangen bei Olten Bilder von einem Sport, der wie kein anderer von der Schönheit der Natur lebt. Der Basler Künstler führt den Betrachter in die Welt des Golfsports. Cuno Müller weiss, wie er in seine Künste einlädt und wie er Materialen und Farben spielen lässt.

D

er im Jahre 1954 geborene Cuno Müller begann schon als Kind damit, die Welt als Künstler zu betrachten und zu beschreiben. Seine Lehre als Schaufensterdekorateur brachte ihm erste Erfahrungen mit verschiedenen Materialien und Gestaltung. Doch dies war für den Kreativling nicht genug, er bildete sich an der

86

golf KUNST

Kunstgewerbeschule in Basel weiter. Nach seinen ersten Ausstellungen in den 80erJahren ist er seit 1995 Vollzeit-Künstler mit hohen Erwartungen: « Mein Ziel ist es, die Kunst zu den Menschen zu bringen und Hemmschwellen abzubauen. Kunst ist lebendig, sie ist zum Anfassen, sie soll inspirieren, Fantasie und Kreativität anregen und sie muss erschwinglich sein.»


GLASDACHSYSTEM

WETTERUNABHÄNGIG DEN GARTEN GENIESSEN Sie möchten Ihre Terrasse so oft wie möglich nutzen und geniessen? Mit dem bedienungsfreundlichen Glasdachsystem TERRADO und der integrierten Beschattung kein Problem. Diese bieten Ihnen das ganze Jahr über Schutz vor Sonne, Regen und Schnee und sind vielfältig erweiterbar. Das Glasdachsystem TERRADO sorgt dafür, dass Sie Ihre Terrasse das ganze Jahr über bei jedem Wetter geniessen kön-

nen. Stabile Aluminiumkonstruktionen mit integrierten Dachverglasungen sowie integrierten Beschattungseinheiten schützen Sie und Ihr Mobiliar wirkungsvoll. So können auch im Winter Ihre Gartenmöbel und der Grill problemlos draussen stehen bleiben. Und im Unterschied zu einem festen Vordach aus Beton oder aus Holz schenkt Ihnen das Glasdach selbst an trüben Tagen Licht – und damit Lebensqualität.

Und wenn Sie noch mehr Komfort und Individualität suchen, wählen Sie einfach aus diversen Steuerungssystemen sowie aus Hunderten von Tuchdessins aus – damit Sie sich unter Ihrem Glasdach hundertprozentig zu Hause fühlen. Erleben Sie jetzt das Glasdachsystem TERRADO und viele andere Produkte in unserem Ausstellungsraum an der Langäulistrasse 37 in Buchs. Wir freuen uns auf Sie.

Sonnenschirme | Senkrechtstoren | Individuelle Beschattung | Insektengitter | Indoorstoren

Glasdachsysteme | Sonnenstoren | Lamellenstoren | Rollladen | Fensterläden

Triet Storen AG Langäulistrasse 37 CH-9470 Buchs SG

Tel. 081 740 50 55 Fax 081 740 50 56

info@trietstoren.ch www.trietstoren.ch


Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern mĂśglich machen. Antoine de Saint-ExupĂŠry

Landstrasse 153, 9494 Schaan Niederlassung Unterland Haldenstrasse 5, 9487 Bendern www.bvd.li


Auszug aus den Arbeiten des Künstlers Cuno Müller

Kreativität und Begeisterung

Seine neue Linie «cult cumon» lädt zur Kreativität und Begeisterung ein. Der Künstler vereint Farben, Formen und Motive auf eine Art, die den Betrachter die Werke verstehen lässt, dennoch aber zur Neugierde anregt. Eines seiner Sujets ist für Golfliebhaber besonders ansprechend - der Sport an sich. Er stellt mit seinen Bildern die Schönheit des Golfspielens dar – seine Bewegungen in der Natur. Geist und Konzentration

Für den Wahl-Solothurner ist Golf mehr als nur ein Sport und das zeigt sich auch in seinen Werken: «Golfen ist nicht nur ein Sport, sondern auch ein Teil Lebenseinstellung. Neben körperlicher Aktivität kommt es primär auf den Geist und die Konzentration des Spielers an». Er selbst ist seit einigen Jahren passionierter Golfer, sein Spiel inspiriert seine Kunst und umgekehrt.

Den Erfolg seiner Golfbilder wurde unter anderem von der Sporthilfe erkannt und genutzt. Diese gab ein Bild in Auftrag mit dem Ziel, «das neue Logo der Sportlerunterstützung und das Thema Golf in einem Kunstwerk zu vereinen.» Vielseitig und individuell

Cuno Müllers Kunst ist vielseitig und individuell. Als eine besondere Herausforderung betrachtet der Künstler, wenn bei ihm ein persönliches Bild in Auftrag gegeben wird. Mit Spannung begleitet er einem bei einer Festivität oder Golfrunde und setzt dies kreativ um: «Sie erlauben dem Sammler, seine eigene Kreativität auszuleben und die Bilder gleich einem Mosaik nach seinem eigenen Empfinden zu einem grossen Kunstwerk zusammenzufügen».

Cuno Müller Atelier für Gestaltung Rotsangelstrasse 6 CH-4616 Kappel Tel./Fax +41 62 212 12 11 Natel +41 79 332 67 94 cunom@bluewin.ch www.cunom.ch

Text: Isabella Maria Wohlwend

KUNST golf

89


en h c a m t i M u nd

! n e n n i gew

1. Preis

n

gesponsert vo

n inkl. r 2 Persone fü n o b a s is L l chenende in tel Praia De Ein Golf-Wo Marriott Ho im n e g n au tu rson f bernach nfees pro Pe e re Flug und 3 Ü G i re d s lu s Frühstück p Royal Obido Rey **** mit Sucesso und m o B , ey R Praia del ch /CH. den Plätzen , Bad Zurza n e is re lf o G use von Travelho sen use.ch /golfrei o www.travelh

Gewinnspiel Finden Sie in dieser Ausgabe den «goldenen» Golfball.

o Pantone 348 C; 375C; schwarz

2. Preis Eine Übernachtung an einem Wochenende für 2 Personen in der Juniorsuite vom Park Hotel Sonnenhof, Vaduz

Senden Sie die Lösung in Form der Seitenzahl an eine der unten angegebenen Adressen. Einsendeschluss: 15. Juni 2012 Medienbüro Oehri & Kaiser AG · «Wettbewerb Golf» Wirtschaftspark 23 · 9492 Eschen Medienbuero

Oehri & Kaiser AG

E-Mail: vera.oehri@medienbuero.li

Wir gratulieren der glücklichen Gewinnerin des letzten Gewinnspiels: Frau Jeanette Simmen-Kaiser, Schaanwald

3. Preis 1 Paar Ecco Golfschuhe für Damen oder Herren von Caligari Golfequipment AG, Bad Ragaz www.golfequipment.ch

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

90

golf WETTBEWERB


Golf Club Heidiland 9-Loch Executive Course

Wo Golfgenuss und Natur auf ein familiäres Ambiente treffen.

Egal welches Alter, egal welches Handicap. Wir bieten Hobby-Golfern ein zweites «zu Hause». Profitieren Sie von unserer attraktiven Jahresmitgliedschaft und den verschiedendsten Golf kursen.

Weitere Informationen über Mitgliedschaften und Golf Academy finden Sie auf www.gcheidiland.ch

Golf Club Heidiland Maienfelderstrasse 50 CH-7310 Bad Ragaz

Tel. +41 81 303 37 00 Fax. +41 81 303 37 01 gcheidiland@resortragaz.ch


Schwarzhorn 2574 m ü. M.

Unabhängig und anspruchsvoll

Private Banking Auf das Vertrauen zwischen Partnern kommt es im Private Banking an. Wir wissen um die Verantwortung, die wir tragen. Das bringt uns näher zu Ihnen.

Städtle 17 · 9490 Vaduz · Liechtenstein info @ bankalpinum.com · www.bankalpinum.com

Profile for Medienbüro Oehri & Kaiser AG

golf #3  

Das Magazin rund um den Golfsport für Liechtenstein und die Region

golf #3  

Das Magazin rund um den Golfsport für Liechtenstein und die Region

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded