Issuu on Google+

m d m Verlag für medizinische Publikationen | Pvst G 52765 DPAG | Heft 6 | 2013

ÄSTHETISCHE 6 D ERMATOLOGIE

2013

des Jahr es ukt od

he

t



ch

ie

Äst

is

013 og



Produkt 2

13 20

Pr

AESTHETIC DERMATOLOGY

e D er m ato

l

State of the Art der Faltenunterspritzung | CO2-Laser in der Intimmedizin bei menopausalen Patientinnen | Laser Skin Resurfacing und Laser-assistierte Blepharoplastik | Haut-Regeneration und Anti-Aging – dermatologisch-kosmetische und korneotherapeutische Behandlungsstrategien | Psoriasis: Pflege ist Basistherapie | Dermatohistopathologie einer Verruca vulgaris – was muss ein Warzenpräparat können? | Anwendungsbeobachtung bei Neurodermitikern | Adäquate Behandlung von Augenlid-Ekzemen | Unternehmen des Jahres 2013: M2 Beauté Cosmetics GmbH aus Köln | Kryolipolyse: Eine moderne, nicht-invasive Option zur Fettreduktion | Intensivpflege für schuppende, gerötete und juckende Haut | Wirkkosmetik für Haut und Nägel bei gestörter Hautbarriere | Multiple Behandlungsmöglichkeiten mit nur einem Konzept | RF Secret: Clinical Improvement of Striae Distensae in Korean Patients | Hautpflege mit dem gewissen Etwas | Cochrane Review zu aktinischen Keratosen: Diclofenac in Hyaluronsäure als sehr effektiv bewertet | Konfokale Laserscanmikroskopie – renommierte Praxisdiagnostik mit integrierter Dermatoskopie bietet höchste Sicherheit | Lasersystem der nächsten Generation | "A (swiss) smile can change the World" | Gesichtsrejuvenation und Volumenaugmentation mittels Hyaluronsäurefiller der neuen Filler-Generation | Das M22™-System in der ästhetischen Praxis | Aufbaupflege für barrieregeschädigte Haut | Minimalinvasive Behandlung von Hautproblemen durch Microneedling | PLLA: Natürliche und lang anhaltende Ergebnisse für eine hohe Patientenzufriedenheit


Pr



Produkt 2

13 20

des Jahr es ukt od



he

t

is

ch

ie

Äst

SCULPTRA –

013 og

®

e D er m ato

l

der effektive Kollagenbooster SCULPTRA® Patientin

Für einen schrittweisen und natürlich wirkenden Bindegewebsaufbau von bis zu 2 Jahren*

NEU Sinclair Pharma GmbH ist Ihr neuer Vertriebs-und Marketingpartner für SCULPTRA®. Ein neues Team, verbesserte Dienstleistungspakete, ein neuer Look, überarbeitete Marketingmaterialien... Rufen Sie jetzt schon bei uns an, um einen Termin mit unseren Außendienstmitarbeitern zu vereinbaren.

COMING SOON Workshops zu neuen Techniken und Indikationen. Erfahren Sie, wie Sie SCULPTRA® auf effektive Weise in Ihr Behandlungsspektrum integrieren können.

*

Studiendauer 25 Monate

Narins et al. A randomized study of the efficacy and safety of injectable poly-L-lactic acid vs. human based collagen implant in the treatment of nasolabial fold wrinkles. JAAD March 2010.

HERSTELLER: Valeant Pharmaceuticals, Bridgewater, NJ 08807, USA

VERTRIEB: SINCLAIR PHARMA GMBH Westhafen Tower, Westhafenplatz 1 60327 Frankfurt am Main Telefon: + 49 (0) 69 - 710 456 330 Fax: + 49 (0) 69 - 710 456 450 E-Mail: sculptra.de@sinclairpharma.com


6

2013

5

Ä STHETISCHE D ERMATOLOGIE

Editorial

ÄSTHETISCHE MEDIZIN Interview mit S. Zenker

6

Interview mit M. Mariani und P. Bonan 12 Interview mit A. Fratila 17 H.-U. Jabs 20

State of the Art der Faltenunterspritzung CO2-Laser in der Intimmedizin bei menopausalen Patientinnen Laser Skin Resurfacing und Laser-assistierte Blepharoplastik Haut-Regeneration und Anti-Aging – dermatologisch-kosmetische und korneotherapeutische Behandlungsstrategien

DERMATOLOGIE Interview mit D. Thaçi 30

Psoriasis: Pflege ist Basistherapie

A. Mayser 34

Dermatohistopathologie einer Verruca vulgaris – was muss ein Warzenpräparat können?

S. Steffens 39

Anwendungsbeobachtung bei Neurodermitikern

Interview mit K. Reich 44

Adäquate Behandlung von Augenlid-Ekzemen

UNTERNEHMEN DES JAHRES 46

Unternehmen des Jahres 2013: M2 Beauté Cosmetics GmbH aus Köln

PRODUKTE DES JAHRES 52 N. Schöbel 54 60 64 H.-W. Ryu et. al. 68 72 74

Kryolipolyse: Eine moderne, nicht-invasive Option zur Fettreduktion Intensivpflege für schuppende, gerötete und juckende Haut Wirkkosmetik für Haut und Nägel bei gestörter Hautbarriere Multiple Behandlungsmöglichkeiten mit nur einem Konzept RF Secret: Clinical Improvement of Striae Distensae in Korean Patients Hautpflege mit dem gewissen Etwas Cochrane Review zu aktinischen Keratosen: Diclofenac in Hyaluronsäure als sehr effektiv bewertet 75 Konfokale Laserscanmikroskopie – renommierte Praxisdiagnostik mit integrierter Dermatoskopie bietet höchste Sicherheit 78 Lasersystem der nächsten Generation 82 "A (swiss) smile can change the World" M. Steinert 84 Gesichtsrejuvenation und Volumenaugmentation mittels Hyaluronsäurefiller der neuen Filler-Generation Interview mit D.H. Gröne 90 Das M22™-System in der ästhetischen Praxis 96 Aufbaupflege für barrieregeschädigte Haut 98 Minimalinvasive Behandlung von Hautproblemen durch Microneedling Interview mit D. Vleggaar 102 PLLA: Natürliche und lang anhaltende Ergebnisse für eine hohe Patientenzufriedenheit

106 VERANSTALTUNGEN 108 INDUSTRIEFORUM 38

Impressum

114 Abonnement


DUAL CELL THERAPY SERUM WWW.M2BEAUTE.COM

VON DER GENETIK ZUR KOSMETIK: DAS REVOLUTIONÄRE ANTI-AGING SERUM


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Zum Glück ist Weihnachten heute planbarer als jemals zuvor. Das Internet informiert über die aktuellen Trends bei den Geschenken ebenso wie über das aktuelle Fernsehprogramm an den Feiertagen und sogar über das zu erwartende Wetter. Stiftung Warentest/Test.de lockt mit der Schlagzeile „Testsieger schenken“ und wir erfahren – oh Wunder! –, dass technische Geräte, allen voran Tablets, Smartphones und E-Book-Reader, hoch im Kurs liegen, das gute, alte Buch hat ausgedient. Wer keine Elektronik verschenken möchte, findet weitere Vorschläge in den Sparten Freizeit, Haushalt, Fitness und Körperpflege. Ermittelt werden die Wünsche der Deutschen zum Beispiel vom Verbraucherportal „preisvergleich.de“, das anhand von 1 Million Suchanfragen im Netz der vergangenen 2 Wochen die Trends ausgewertet hat. Und wie wird das Wetter über die Feiertage? Statistisch gesehen ist alle 8 Jahre mit weißen Weihnachten zu rechnen. Das letzte Mal war dies in 2010 der Fall, rechnen können wir also wieder 2018 mit Schnee zur Weihnachtszeit, 2013 sieht es demnach schlecht aus. Da lohnt doch der Blick vorab auf das Fernsehprogramm… Der Fernsehsender 3Sat bittet den potentiellen Zuschauer bereits jetzt per Formular um seine Meinung zum Thema „Fernsehen an Weihnachten“. Mögliche Antworten sind:    

Super! Die Festtage verbringe ich nahezu komplett vorm Fernseher Weihnachten esse ich: keine Zeit zum Glotzen Bin froh, wenn ich ab und an der Familienduselei entgehen kann Weihnachten fernsehen? Das Letzte…

Bei so viel Planbarkeit möchte ich auf eine Studie mit dem Thema „Deutsche können alles – außer genießen“ hinweisen, zu finden unter www.spiegel.de. Das erschütternde Ergebnis lautet: „46 Prozent der Menschen in Deutschland sagen, dass es ihnen angesichts von Stress im Alltag und dem Gefühl ständiger Erreichbarkeit immer weniger gelingt, etwas zu genießen.“ Demnach ist es vor allem „ihr Perfektionismus“, der den Deutschen im Wege stehe… Also: Denken wir doch mal nach, was uns zum Stichwort Weihnachten einfällt – ganz ohne Stress! Zunächst einmal ist Weihnachten doch das Fest der Liebe, des Friedens, der Familie – nehmen wir uns doch einfach mal Zeit dafür und zeigen der Welt, dass wir es doch können, genießen nämlich – die freien Tage! Und für alle, die es doch gar nicht mehr erwarten können, bis die Weihnachtsglocken 2013 erklingen, gibt es auf www.Adventskalender.net neben Weihnachtsrezepten und -gedichten einen Countdown, der auf die Sekunde genau zeigt, wie lange wir noch bis zum 1. Weihnachtsfeiertag 2013 warten müssen. In diesem Sinne wünsche ich allen Kolleginnen und Kollegen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue, erfolgreiche Jahr 2014! Ihr Reinhard Gansel, Schriftleiter

5 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

… kommt die Weihnachtszeit und das Ende des Jahres zu schnell. Auch diesmal fühle ich mich direkt überfallen von Weihnachtsmännern, künstlichem Schnee und dem unvermeidlichen „Last Christmas“ im Radio. War nicht grade noch Herbst?

EDITORIAL

Alle Jahre wieder …


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

206

State of the Art der Faltenunterspritzung Interview mit S. Zenker, München Dr. med. Sabine Zenker ist eine international angesehene Fachärztin für Dermatologie und leitet eine etablierte Privatpraxis für Dermatologie und Dermatochirurgie mit Schwerpunkt Ästhetische Dermatologie in München. In Ihrem medizinischen Alltag widmet sie sich sämtlichen Aspekten der allgemeinen Dermatologie und der ästhetischen Dermatologie, zu denen auch die non- und mikroinvasiven Verfahren zur Verjüngung von Gesicht und Körper gehören. Wir sprachen mit Frau Dr. Zenker über das Unterspritzen mit Fillern, eine der häufigsten und effektivsten Faltenbehandlungsmethoden, mittels derer einzelne Falten geglättet und sogar ganze Gesichtsbereiche wieder dreidimensional aufgebaut werden können. Ästhetische Dermatologie: Wie lange beschäftigen Sie sich schon mit der Faltenunterspritzung im Allgemeinen?

tet ja eben nicht gleich jünger). Zum anderen haben sich die Techniken und Vorgehensweisen grundlegend geändert: Früher wurden einzelne Falten aufgefüllt, z.B. war es damals meistens die Nasolabialfalte. Heutzutage erstellt der behan-

Dr. Zenker:

delnde Arzt mit dem Patienten zusammen dreidimensionale

Ich kam vor vielen Jahren zur Ästhetik, weil sie auch ein Teil

Konzepte; man überlegt, woher die Nasolabialfalte kommt

der Dermatologie ist. Nun ist das Thema Faltenbehandlung

und welche Strukturen behandelt werden müssen, damit

ein andersartiger Bereich als die Dermatologie: Hier sind wir

diese sich verbessert oder gar verschwindet. Der Zugang

nicht im üblichen Sinne kurativ tätig, sondern versuchen, das

kann deshalb zum Beispiel über die Wange erfolgen: Volu-

Aussehen unserer Patienten zu verbessern. Gerade auch des-

men wird da ersetzt, wo ein Verlust entstanden ist und nicht

halb ist es so unglaublich wichtig, hier eine entsprechend

unbedingt an der Falte direkt.

professionelle Ausbildung und Erfahrung zu fordern und zu fördern, um beides für unsere Patienten zu erreichen: Höchst-

Das Vorgehen ist also dreidimensional und orientiert sich

mögliche Sicherheit und das beste ästhetische Resultat.

an dem Prinzip Ursache/Wirkung. Es wird komplexer. Aber trotzdem hat das direkte Falten-Auffüllen natürlich nach

Ästhetische Dermatologie: Haben sich grundlegende Dinge in der Faltenunterspritzung verändert?

wie vor seinen Platz und seine Berechtigung. Aber gerade wegen dieser Komplexität wird es immer wichtiger, exzellente Kenntnisse und Techniken vorhalten zu können. Und der Arzt benötigt dafür den “richtigen Blick“: Den individu-

Dr. Zenker:

ellen “Point-of-Change“ in einem Gesicht zu finden – der

Ja, zum einen der Anspruch und die Bedürfnisse unserer Pa-

Punkt an dem durch die Behandlung das größtmögliche

tienten: Man will nicht unbedingt faltenfrei sein (das bedeu-

Verbesserungspotential besteht.


ÄSTHETISCHE MEDIZIN praktischen Aspekte zu erläutern: z.B. muss man darüber aufklären, dass wir uns diese Sicherheit der Behandlung un-

Ästhetische Dermatologie: Verwenden Sie unterschiedliche Filler (Hyaluron) für unterschiedliche Falten?

ter anderem damit “erkaufen“, dass sich die resorbierbaren Fillermaterialien wieder abbauen, die Behandlungen also in

Dr. Zenker:

bestimmten Abständen wiederholt werden müssen – dann

Ja, sicher. Ich selber arbeite mit einer bestimmten Auswahl

kann der Patient entscheiden, ob er in dieses System “ein-

an abbaubaren Fillern von hervorragender Qualität, welche

steigen“ möchte.

die Eigenschaften für die anfallenden Indikationen erfüllen: Filler sollten indikationsspezifisch eingesetzt werden. Ein

Ästhetische Dermatologie: Erzählen Sie uns doch kurz etwas über den Ablauf der Faltenunterspritzung.

und derselbe Schuh passt auch nicht für jede Gelegenheit. Es ist wichtig, sich als Arzt mit den unterschiedlichen FillerProdukten auseinanderzusetzen und die Wirkungsweisen und Eigenschaften auch zu verstehen. Es gibt ca. 150 Hyalu-

Dr. Zenker:

ronsäuren und man muss wissen, wann welche angewendet

Der Arzt denkt in den Begriffen Analyse, Diagnose, Indika-

wird und welcher Filler für welche Behandlung am besten

tion und Therapie. Die Indikation ist die inhaltliche Recht-

geeignet ist. Oft teste ich auch neue Filler.

fertigung, warum eine Behandlung durchgeführt werden kann oder sollte. Sie legt fest, was gemacht werden soll; manche Patienten benötigen ein Shaping, andere ein Softening, Lifting oder einen Volumenaufbau. Oder anders

Ästhetische Dermatologie: Welche Filler-Produkte verwenden Sie am häufigsten und warum bevorzugen Sie welches Produkt?

gesagt: Was hat der Patient? Was kann man tun, um den Ausdruck des Gesichtes wieder entspannter, geformter oder

Dr. Zenker:

gelifteter etc. aussehen zu lassen? Dann kommt die Frage

Wie gesagt: Jede Indikation erfordert spezifische, unter

nach dem wie: Mit welcher Technik kann dies erreicht

Umständen verschiedene FIller. Bei den Hyaluronsäuren

werden? Dies ist der nachvollziehbare und analytische

arbeite ich am liebsten mit mono-phasischen Fillern. Mit

Vorgang, der vorab ablaufen sollte, um später auch das beste

mono-phasischen, poly-densified HA Fillern erhalte ich kei-

Ergebnis erzielen zu können.

nen Tyndall-Effekt (Streuung von Licht – blaues Durchschei-

Ästhetische Dermatologie: Welche Faltentypen unterspritzen Sie am meisten?

zum Beispiel: Behandlungen der Tränenrinne oder bei ober-

nen). Dies ist bei bestimmten Indikationen extrem wichtig, flächlichen Lippenfältchen – gerade bei diesen oberflächlichen Injektionen darf es eben nicht zum Durchscheinen des

Dr. Zenker:

Fillers kommen.

Schwierig. Ich denke, dass nach wie vor die Nasolabialfalte die von den Patienten am häufigsten nachgefragte Falte ist.

Bei Behandlungen von klar definierten Formen wie der

Dies heißt aber nicht automatisch, dass sie auch die am häu-

Kinn-Kiefer Linie oder der OG Curve verwende ich gerne

figsten behandelte Falte ist.

Filler, die eine hohe Viskosität und Elastizität sowie eine präzise Platzierbarkeit besitzen und nutze dann zum Beispiel Produkte mit Calciumhydroxylapatit. Calciumhydroxylapatit

7 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Ein wichtiger weiterer Aspekt ist es, den Patienten auch die


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

208

zieht kein Wasser und es tritt auch kein hygroskopischer Ef-

(“Apple Cheeks“), also um eine frontale Anterior-Projektion

fekt auf – dadurch können sehr verlässliche Ergebnisse er-

zu erreichen, verwende ich spitze Nadeln und setze mehrere

zielt werden und Formen schön nachgezogen oder akzentu-

Boli perpendikulär (in Bananenform).

iert werden.

Ästhetische Dermatologie: Für die qualifizierte Unterspritzung ist, neben dem Filler selbst, auch adäquates Equipment wie Kanülen von höchster Wichtigkeit. Können Sie uns einige Eigenschaften nennen, die für Sie bei der Behandlung wichtig sind?

Ästhetische Dermatologie: Aufgrund Ihrer Erfahrung mit der Nutzung von unterschiedlichen Kanülen, welche Kanüle würden Sie empfehlen und warum? Dr. Zenker: Generell besitzen Kanülen, je nach Firma und Design, ver-

Dr. Zenker:

schiedene Eigenschaften. Kanülen haben z.B. unterschiedli-

Auch Kanülen kann man indikationsspezifisch einsetzen. Sie sind z.B. besonders geeignet für das Zurücklegen längerer Strecken: Die Kanüle kann bei langen Strecken über unterschiedliche anatomische Strukturen verwendet werden und sorgt auch für eine gleichmäßige Platzierung innerhalb eines anatomischen Levels. Durch die Anwendung von Kanülen gibt es weniger Einstichpunkte. Insgesamt kommt es also zu weniger injektionsbedingten Nebenwirkungen wie Schmerzen, Schwellungen oder Blutergüssen.

Ästhetische Dermatologie: Sehen Sie noch weitere Vorteile beim Gebrauch von Kanülen im Vergleich zu spitzen Nadeln? Dr. Zenker: Die Kanüle ermöglicht dem Arzt ein schnelleres Vorgehen.

Ästhetische Dermatologie: Gibt es bestimmte Bereiche, in denen es eher ratsam ist, Kanülen anzuwenden, als in anderen? Dr. Zenker: Natürlich – z.B. wenn wie gesagt längere Strecken geformt und akzentuiert, wie die OG Curve, werden sollen. Allerdings sind Kanülen auch nicht das “Allerheilmittel“. Um dreidimensional im Wangenbereich Volumen aufzubauen

Abb. 1: Steriglide™-Kanülen (TSK Laboratory | www.tsklab.com).


STERiGLIDE

The Cannula That Glides Visit our EU AESTHETIC STORE at www.tsklab.com

D

Design Protection 2315275

“The most precise and easiest to handle cannula I’ve ever used.”

“Finally a cannula that allows for accurate and controlled guidance.”

“These cannulas have the perfect design allowing for better clinical outcome.”

DR. SABINE ZENKER

D R . D A LV I H U M Z A H

D R . M A R I N A L A N DAU

Munich, Germany

The Midlands, UK

Herzlia Pituach, Israel

T S K L A B O R ATO RY E U R O P E B . V.

T. +31-499-769 009 | www.tsklab.com | europe@tsklab.com


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

10

che Längen und unterschiedliches inneres Lumen. Weiter

Dr. Zenker:

unterscheiden sie sich natürlich in der Länge – für einen Vo-

Ärzte müssen sich zunächst für die Länge und den Durch-

lumenaufbau an der Hand muss die Kanüle logischerweise

messer der Kanüle entscheiden, denn dadurch ist gegeben,

länger sein als für die Behandlung der Lippenkontur. Eine

dass unterschiedliche Materialien auch optimal durch die

von mir bevorzugte Kanüle ist die Steriglide™-Kanüle.

Kanülen fließen können. Danach ist auch die Flexibilität der Kanüle ausschlaggebend – eine Kanüle darf je nach Indikati-

Ästhetische Dermatologie: Bei der Steriglide™-Kanüle ist die Seitenöffnung am nächsten zu der Spitze und die Spitze verfügt über ein spezifisches Design. Wie wichtig ist dies für Sie und warum?

onsbereich nicht zu weich oder biegsam sein. Des Weiteren

Dr. Zenker:

Ästhetische Dermatologie: Wie sehen Sie die Entwicklung von Kanülen in den kommenden Jahren?

Die Steriglide™-Kanüle eignet sich durch ihr einzigartiges Design mit der spitzennahen Lokalisation der Öffnung

ist eben auch der Tip, die Gestaltung der Spitze der Kanüle, sehr wichtig und maßgeblich für die Manövrierbarkeit, z.B. das Einführen der Kanüle.

besonders für eine präzise Injektion und Platzierung des Fillers: Durch die seitliche Öffnung tritt der Filler nämlich

Dr. Zenker:

aus der Kanüle in einem nur kleinen Bogen aus.

Hyaluronsäure oder Botolinumtoxin müssen nicht neu erfunden werden, aber das Equipment und die Tools für deren

Zum Spitzen-Design: Die optimale Form liegt irgendwo zwi-

Injektion werden immer eleganter, präziser und technisch-

schen spitz und stumpf. Die Öffnung sollte spitzennah lie-

fundierter. Dadurch wird eine perfektionierte Platzierung

gen, was offensichtlich schwierig in der Konstruktion ist.

der Filler optimal ermöglicht. Weiter wird die subjektive

Denn dadurch wird eine sehr präzise Injektion und Platzie-

Erfahrung des Patienten immer wichtiger: Zufriedenheit mit

rung des Fillers möglich: Die direktionale Filler-Platzierung

dem ästhetischen Ergebnis ist das oberste Gebot.

ist erforderlich, wenn ich zum Beispiel an der Tränenrinne arbeite und der Filler ganz genau platziert werden muss. Da-

Weiter bleibt die Qualität das wichtigste Thema: Schlussend-

für ist das Hub-Marking wichtig – eine Seitenmarkierung auf

lich bleibt generell festzustellen, dass jeder Arzt Zugang zu

gleicher Höhe mit der Kanülen-Öffnung: So kann ich die

den gleichen Produkten erhält, aber durchaus sehr unter-

Öffnung besser orten und kontrollieren. Ein weiterer Aspekt

schiedliche Ergebnisse festzustellen sind. Hier trennt sich

ist die einfache Insertion und Re-Insertion: Die Silikonbe-

die Spreu vom Weizen – und dieser Trend wird meiner Mei-

schichtung der Kanülen macht dies einfacher. Es gibt Kanü-

nung nach weitergehen.

len, die aufgrund des großen ausgeübten Drucks sehr schnell abspringen. Die Steriglide™-Kanülen adaptieren sich sehr gut auf die Spritze und halten sehr stabil während der Anwendung.

Ästhetische Dermatologie: Worauf sollten Ärzte bei der Wahl einer Markenkanüle generell achten?

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrte Frau Dr. Zenker, vielen Dank für das Gespräch!

Das Interview führte M. Lengenberg


he



t

ch

ie

Ă„st

is

013 og

Pr



Produkt 2

13 20

des Jahr es ukt od

e D er m ato

l


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

12 20

CO2-Laser in der Intimmedizin bei menopausalen Patientinnen Interview mit M. Mariani und P. Bonan Dr. Massimo Mariani und Dr. Paolo Bonan arbeiten gemeinsam im Dermatologie- und Laserzentrum der Klinik “Villa Donatello“ in Florenz, Italien, wo sie das gesamte Spektrum der modernen ästhetischen Dermatologie und Chirurgie anbieten. Wir sprachen mit ihnen über einen der Schwerpunkte ihrer beruflichen Tätigkeit – die Intimmedizin bei menopausalen Patientinnen. Ästhetische Dermatologie: Herr Dr. Mariani, Herr Dr. Bonan, Sie führen in Ihrer Klinik viele ästhetisch-chirurgische und gynäkologische Behandlungen durch. Um welche Behandlungen geht es hier in erster Linie?

Dr. Bonan: Die Rate der vulvo-vaginalen Probleme und Verfahren hat nach unseren Erfahrungen in den letzten Jahren dramatisch zugenommen.

Dr. Mariani: Dr. Bonan:

Im gynäkologischen Bereich kommen viele Frauen zu uns,

Wir bieten alle fortschrittlichen Anwendungen mit neuen

die sich auf unterschiedlichste Weise gegen Symptome und

Laser-Technologien, z.B. die periorbitale Verjüngung mit

Beschwerden des Klimakteriums behandeln lassen. Wir se-

transkutaner und transkonjunktivaler Lidkorrektur,

hen natürlich Patientinnen mit den klassischen Symptomen

Gesichtsstraffung, laser-endoskopisches Lifting oder die

wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Libido-Mangel,

vaginale Verjüngung. Auch die Behandlung von vulvo-

etc., aber am häufigsten kommen die Frauen wegen der

vaginalen Problemen wie der Atrophie der Vaginalschleim-

auftretenden vulvo-vaginalen Probleme: Atrophie der Schei-

haut stehen im Zentrum des Behandlungsspektrums.

denhaut, Trockenheit der Schleimhaut, Scheidenentzündungen und -Blutungen.

Dr. Mariani: Allgemein werden von den unterschiedlichen Ärzten unter-

Leider müssen wir den Frauen verdeutlichen, dass die vagi-

schiedliche Bereich behandelt: Die ästhetische Seite der

nalen Probleme nicht unbedingt nach den Wechseljahren

Vulva wird von Dermatologen und Chirurgen behandelt,

verschwinden, sondern dass sich die vaginalen Bedingun-

der Vaginalbereich von den Gynäkologen.

gen eher stetig verschlechtern und dass es sehr wichtig ist, dem langfristig entgegenzuwirken. Die vaginale Atrophie

Ästhetische Dermatologie: Welche Rolle spielen altersbedingte vulvo-vaginale Probleme wie die vaginale Atrophie denn in der Praxis? Kommen viele Frauen mit diesen Problemen zu Ihnen?

entsteht vor allem während des Klimakteriums und durch den Mangel an Östrogen. Nicht alle Frauen sind hier gleich stark betroffen, aber viele Frauen leiden während der einsetzenden Menopause unter Feuchtigkeitsproblemen, die Juckreiz und Trockenheit der Schleimhaut hervorrufen. Deshalb


ÄSTHETISCHE MEDIZIN Abb. 1: Behandlung der vaginalen Atrophie mittels SmartXide2 CO2-Laser mit MonaLisa Touch Technologie (schematische Darstellung).

haben viele Frauen auch Schmerzen beim Geschlechtsver-

Technologie (DEKA Laser) an. Bei dem SmartXide2 handelt es

kehr, der dann sogar Blutungen verursachen kann. All dies

sich um einen CO2-Laser, der ohne die nachteiligen Neben-

ist zurückzuführen auf die Schleimhaut, die aufgrund des

wirkungen der Arzneimitteltherapie eingesetzt werden kann.

fehlenden Östrogens immer dünner und trockener wird.

Ästhetische Dermatologie: Was sind die typischen Merkmale Ihrer Patientinnen?

Ästhetische Dermatologie: Können Sie uns den Ablauf einer solchen CO₂-LaserBehandlung beschreiben?

Dr. Bonan:

Dr. Mariani:

Das Durchschnittsalter liegt zwischen 40 und 60 Jahren, so

Die Patientin erhält zuerst eine ausführliche Vaginal-

dass die meisten Patientinnen sich gerade in den Wechsel-

Untersuchung, in welcher der aktuelle Zustand der Mucosa

jahren befinden. Aber wir haben auch prämenopausale Pa-

festgestellt und dokumentiert wird, damit Ulzerationen oder

tientinnen, die Beschwerden aufgrund einer Fehlfunktion

sonstige Kontra-Indikationen ausgeschlossen werden kön-

der Scheidenflora haben. Ein Rückgang der Laktobazillen in

nen. Danach wird die Vagina mit Wattestäbchen gereinigt.

der Scheide kann die antibakterielle Funktion stören und zu

Nach der Reinigung wird der Laser in die Scheide eingeführt

vaginalen Infektionen führen. Durch unsere Verfahren zur

und die Scheidenschleimhaut mit dem Laser 360° rundum

Erhöhung der natürlichen Abwehrkräfte und Stimulierung

bestrahlt. Die CO2-Bestrahlung dauert in der Regel gerade

der Schleimhaut können viele vaginale Infektionen verhin-

einmal 3-4 Minuten und wird ohne Lokalanästhesie durch-

dert werden.

geführt. Anschließend kann die Patientin sofort nach Hause und ihren Gewohnheiten nachgehen. Die Behandlung

Ästhetische Dermatologie: Wie behandeln Sie die vaginale Schleimhaut, um den Allgemeinzustand und die Funktionalität zu verbessern? Dr. Mariani:

sollte 1x pro Monat für insgesamt 3 Monate erfolgen. Nach einem Jahr erfolgt eine Nachbehandlung.

Ästhetische Dermatologie: Wie kann der Wirkmechanismus erklärt werden?

Normalerweise wird die Atrophie mit lokaler Therapie behandelt: Hormontherapien mit z.B. Vaginal-Tabletten oder

Dr. Mariani:

lokal mit Hormonzäpfchen oder Cremes, die in die Vagina

Durch die Anwendung der lokalen Laserapplikation kommt

eingeführt werden. Neben der klassischen Hormontherapie

es zu kleinen Nekrosen. Um das Areal des Nekrosen-Herds

wenden wir aber auch sehr gerne die neue MonaLisa Touch

bildet der Körper dann neues Kollagen. Durch die Neubil-

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

13 21


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

14

Abb. 2a-b: Histologie der vaginalen Schleimhaut vor (l.) bzw. 1 Monat nach (r.) der Behandlung mittels SmartXide2 CO2-Laser mit MonaLisa Touch Technologie (identischer Vergrößerungsmaßstab).

dung von Kollagen wird die Durchblutung angeregt und die

Dr. Mariani:

Schleimhautbedingungen verbessern sich sichtlich. Der Un-

In Italien sind Frauen allgemein gegen Hormontherapien,

terschied ist bereits nach der ersten Behandlung erkennbar.

aus Angst vor Brustkrebs. Von daher wird der Laser sehr gut

Je öfter die Behandlungsmethode angewendet wird, desto

angenommen und Frauen präferieren diese Methode. Auch

höher ist natürlich auch der Wiederaufbau-Faktor der

bei Frauen, die noch sehr jung sind, aber bereits im Vorfeld

Schleimhaut.

an Brustkrebs erkrankt sind/waren und keine Hormontherapien anwenden dürfen, ist der Laser eine optimale Behand-

Dr. Bonan:

lungsmöglichkeit. Mit dem Laser kann Frauen, die aufgrund

Ich denke wichtig ist nicht nur, dass das Kollagen angeregt

ihrer Erkrankung bereits in jungen Jahren die Scheiden-

wird, sondern dass auch die elastischen Fasern und die ex-

Merkmale einer eher 60-jährigen Frau haben, geholfen wer-

trazelluläre Matrix sich verstärken. Denn es ist auch wichtig,

den. So können sie ihre Sexualität weiter ausüben und leben

eine dickere Schleimhaut durch eine dickere Epidermis zu

mit weniger Einschränkungen.

bekommen. Die Dermis wird dicker, weil die neue Epidermis viele neue Schichten von Zellen aufbaut, und diese unter-

Neben dem non-hormonellen Behandlungsaspekt gibt es

stützen das ideale Klima für die neue Schleimhaut. So wird

zusätzliche Argumente wie die schmerzfreie Behandlung,

die Schleimhaut weniger jucken, ist besser befeuchtet und

die Behandlung ohne Anästhetikum, das Nichtvorhanden-

hat mehr Elastizität.

sein von Kontra-Indikationen und die universelle Einsetzbarkeit bei jeder Frau. Das Verfahren ist sehr neu – aber wir

Ästhetische Dermatologie: Welche Vorteile hat das Laser-Verfahren?

registrieren einen deutlichen Anstieg der Nachfrage.


Find out more Follow DEKA on:

www.dekalaser.com

FÜR FRAUEN DER NEUEN GENERATION Immer mehr Frauen suchen zunehmend nach Lösungen für die Symptome der Wechseljahre V2LR (VULVO-VAGINAL LASER RESHAPING)

SmartXide2 V2LR t Der einzige CO2 Fractional Laser der jemals für Vulva - Vaginale Atrophie hergestellt wurde. t Konzipiert für die Verjüngung der Vagina und Vulva (nicht nur Straffung) t Geeignet auch für Patienten mit früheren hormonsensitiven Tumoren (keine topischen Nebenwirkungen der Hormonbehandlungen)


Dr. Bonan:

neue Semi-Schleimhaut und neue Haut im Genitalbereich.

Das Verfahren ist außerdem sehr kurz, es dauert nur 4-6

Wir können auch Patienten mit post-natalen Indikationen

Minuten für die Verjüngung innen und nur 5-7 Minuten für

mit dem Laser behandeln.

ÄSTHETISCHE MEDIZIN

die Straffung außen.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

16 20

Ästhetische Dermatologie: Gibt es Risiken? Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Ästhetische Dermatologie: Was sind aus Ihrer Sicht die spezifischen Vorteile der MonaLisa Touch Technologie?

Dr. Mariani:

Dr. Bonan:

Uns und anderen Anwendern sind bisher keine behand-

Schamlippen- oder Blasen-Rekonstruktionen lassen sich mit

lungsbedingten Nebenwirkungen bekannt. Der einzige peri-

dem Laser perfekt durchführen, weil es sich um ein Frei-

phere Nachteil ist bis dato, dass die Behandlungskosten von

handstück handelt. Man verwendet den gleichen Laser der

ca. 400  pro Behandlung – d.h. insgesamt ca. 1.200  –

Plattform, aber man kann zum Beispiel das Handstück des

bisher nicht von den Krankenkassen übernommen werden

Scanners auch als Handstück des Lasersystems verwenden.

und es gewiss Patientinnen gibt, die sich dies nicht leisten

So können wir mit einem Handstück nach der Straffung di-

können.

rekt zum Schneiden übergehen.

Dr. Bonan:

Ästhetische Dermatologie: Betrachten Sie die MonaLisa Touch Technologie als Alternative zur ästhetischen Intimchirurgie?

Es ist noch immer eine neue Anwendung, die wir erst seit einem Jahr anwenden. Aber bisher haben wir während unserer Behandlungen keine schlechten Erfahrungen machen können und es gab auch keine schweren Nebenwirkungen

Dr. Bonan:

oder Risiken. Wenn man den Anweisungen genau folgt,

Es gibt zwei unterschiedliche Ziele: Wenn man nur die Straf-

sollte auch nichts passieren.

fung möchte, sollte man zuerst die Umgestaltung der internen Vagina durchführen und dann später in einer anderen

Ästhetische Dermatologie: Kann der Vaginal-Laser auch für andere Indikationen wie Labioplastiken, vaginale Neugestaltung oder die Entfernung der klitoralen Vorhaut verwendet werden?

Sitzung die Hautstraffung des äußeren Bereichs vornehmen.

Dr. Bonan:

Ästhetische Dermatologie: Gibt es noch weitere Indikationen, bei denen der Laser Anwendung finden kann?

Wir verwenden den Laser z.B. für Labioplastiken, wo wir den äußeren Teil der weiblichen Genitalien neu gestalten.

Sollte eine große Schlaffheit vorhanden sein, muss auf eine Operation zurückgegriffen werden – aber es kommt immer auf den jeweiligen Patienten und die Umstände an.

Im Hinblick auf die Neugestaltung der Vulva führen wir Operationen an den kleinen und großen Schamlippen

Dr. Bonan:

durch. Für Labioplastiken sind eine Lokalanästhesie sowie

Es werden permanent neue Indikationen gefunden, für die

mehrere Stiche sind erforderlich. Für die externe Vulva-

der Laser verwendet werden kann. Wir stehen da noch ganz

Umgestaltung brauchen wir nur den Scanner zum Straffen –

am Anfang der Möglichkeiten. Durch die Verwendung von

ohne Schneiden!

CO2-Lasern bekommen wir neue Vorteile wie die Reduzierung der Erholungszeit und die Verbesserung der Narben-

Ästhetische Dermatologie: Behandeln Sie auch zwei Indikationen – etwa vaginale Atrophie und Neuformung – zum gleichen Zeitpunkt? Dr. Bonan:

Qualität.

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrter Herr Dr. Mariani, sehr geehrter Herr Dr. Bonan, vielen Dank für das Gespräch!

Ja, weil wir einen doppelten Effekt erzielen: Auf der einen Seite haben wir die Auswirkungen auf die Funktionalität und die Anatomie der Schleimhaut. Und mit der Hautverjüngung erhalten wir gleichzeitig eine neue Schleimhaut,

Das Interview führte M. Lengenberg


ÄSTHETISCHE MEDIZIN

Interview mit A. Fratila, Bonn Prof. Dr.-medic Alina Fratila ist Fachärztin für Dermatologie, Phlebologie, Allergologie und Ärztliche Direktorin der Jungbrunnen-Klinik in Bonn, wo sie tagtäglich ihre über 20jährige Berufserfahrung in der Ästhetischen Medizin einbringt. Wir sprachen mit Frau Prof. Fratila über einen ihrer beruflichen Schwerpunkte, die Blepharoplastik.

Ästhetische Dermatologie: Frau Prof. Fratila, Sie haben gerade ein neues Buch veröffentlicht. Worum geht es hierbei?

Ästhetische Dermatologie: Wie kamen Sie dazu, sich besonders mit dem Thema Lidchirurgie zu befassen?

Prof. Fratila:

Prof. Fratila:

Das neue Buch trägt den Titel “Bildatlas Lidchirurgie“. Ich

Ich hatte in diesem medizinisch-ästhetischen Bereich immer

habe es zusammen mit meiner Freundin und Augenärztin-

schon meinen Schwerpunkt. Seit mehr als 20 Jahren prakti-

Kollegin Frau Prof. Alina Zubcov-Iwantscheff geschrieben

ziere ich ästhetische Eingriffe zur Wiederherstellung des ju-

und es vermittelt auf gut 410 Seiten mit Hilfe von über 650

gendlichen, natürlich aussehenden Erscheinungsbildes,

Abbildungen und mit weiteren 150 aufwändigen anatomi-

überwiegend im Gesichtsbereich. Das ist auch der Grund,

schen Zeichnungen sehr praxisnah alles Wissenswerte zu

warum mir umfangreiches Material zur Einbindung in ein

den plastisch-ästhetischen und funktionell-rekonstruktiven

wissenschaftliches Werk zur Verfügung stand. Das regelmä-

Operationsmöglichkeiten in der Periorbital- und Orbital-

ßige Aufsuchen von Fachkongressen, national wie interna-

region. Die vielfältigen chirurgischen Möglichkeiten der Au-

tional, hat mir den Austausch mit Kollegen verschiedenster

genbrauenelevation haben einen besonderen Platz erhalten,

Fachrichtungen ermöglicht und damit ein fundiertes Wissen

um die Wichtigkeit dieser operativen Verfahren in Zusam-

geschaffen.

menhang mit der Oberlidchirurgie hervorzuheben. Wir haben besonderen Wert auf das Verständnis der anatomischen und funktionellen Gegebenheiten der Lider und Augenbrauen gelegt sowie auf die Untersuchungsmethoden, denen eine Schlüsselrolle für eine erfolgreiche Lidoperation zukommt.

17 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Laser Skin Resurfacing und Laser-assistierte Blepharoplastik


ÄSTHETISCHE MEDIZIN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

18 20

Ästhetische Dermatologie: Es ist allgemein bekannt, dass Sie ihre Behandlungen mit dem UltraPulse® CO2-Laser durchführen. Was zeichnet diesen Laser im Vergleich zu anderen CO2-Lasern aus?

Ästhetische Dermatologie: Im nächsten Jahr werden Sie Gastgeberin des Kongresses der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft sein. Können Sie schon etwas zum Kongressprogramm sagen?

Prof. Fratila

Prof. Fratila:

Der UltraPulse® CO2-Laser, der 1990 entwickelt wurde, ist

Ohne Unterstützung der Industrie sind solche Kongresse

seit 2001 von der Firma Lumenis ständig weiterentwickelt

heute finanziell nicht mehr tragbar, deswegen haben wir am

worden. Er hat sich als Goldstandard für die Hauterneue-

Freitagnachmittag Firmenworkshops vorgesehen, in denen

rung und Hautstraffung vor allem – aber nicht nur – im

die Firmen neutral und transparent die neuesten Entwick-

Gesichtsbereich herausgestellt. Der Laserimpuls dieses Gerä-

lungen selber präsentieren können. Das sorgfältige Erlernen

tes, mit seiner extrem kurzen Einwirkzeit unter der thermi-

von effektiven, lang erprobten Behandlungen und Operatio-

schen Relaxationszeit der Haut, führt zu einer Vaporisation

nen, die durch erfahrene Operateure vermittelt werden und

der wasserhaltigen Epidermis mit lediglich unwesentlicher

die dabei nichts in dieser Ausbildung auslassen, ist der

Erwärmung des Bindegewebes, was dazu führt, dass das Ge-

Schwerpunkt unserer Live-Workshops am Freitag. Folgende

webe schonend, effektiv und langfristig gestrafft wird. Die

Live-Workshops sind u.a. vorgesehen: Blepharoplastik und

Einführung des CO2-Laser Skin Resurfacing allein oder in

Brauenlift, Laser-assistierte Lipolyse, endovenöse thermische

Kombination mit einer Ober- und/oder Unterlidblepharo-

Ablation bei Varikose, Wissenswertes rund um Rosazea, etc.

plastik hat die Behandlungsstrategien und die Operations-

Im Fokus zahlreicher Vorträge ist auch die wissenschaftliche

techniken der Blepharoplastik revolutioniert. In meinem

Analyse der besten Therapien von aktinischen Keratosen,

Buch werden zu diesem Aspekt auch langfristige Ergebnisse

Rosazea, endovenöser thermischer Varizenablation, Behand-

(über 10 Jahre Beobachtungen) aufgeführt, die die Langle-

lung von Besenreisern, Lipomatose, Cellulite, Hypertrichose,

bigkeit und Effizienz der Methoden beweisen.

um nur einige anzuführen.

Ästhetische Dermatologie: Wie ich gehört habe, arbeiten Sie gerade an einer Studie zum Thema M22™ ResurFX. Was ist das Thema der Studie?

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrte Frau Prof. Fratila, vielen Dank für das Gespräch!

Prof. Fratila:

Das Interview führte M. Lengenberg

Mit diesem 1.565 nm Erbium-GLASS Laser soll die Wirksamkeit einer nicht-ablativen und nicht-invasiven Behandlungsmethode zur Verbesserung von Narben, sowohl durch Akne verursacht als auch postoperativer Art, nachgewiesen werden. Das Lasergerät hat bereits die amerikanische FDAZulassung für die Behandlung von Striae und Falten erteilt bekommen.

Die 23. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft (DDL) findet unter dem Motto „Medizin und Ästhetik: Therapien praxisnah, effektiv und zukunftsweisend“ vom 16. bis 18. Mai 2014 im Kameha Grand Hotel Bonn statt. Anmeldung und weitere Informationen: www.ddl-jahrestagung.de


he



t

ch

ie

Äst

is

013 og

Pr



Produkt 2

13 20

des Jahr es ukt od

e D er m ato

l

AcuPulse

MultiMode™ SuperPulse CO2 Laser Jetzt mit 4 neuen Modi ‹StretchTouch ‹ToeTouch ‹FineTouch ‹Combo

SuperSmart. SuperSimple. SuperPulse. PB-1138330

4P[)LOHUKS\UNZTVKPIPL[L[KLY(J\7\SZLRVUZPZ[LU[L\UK a\]LYSpZZPNL,YNLIUPZZLa\LPULTLYZJO^PUNSPJOLU7YLPZ www.aesthetic.lumenis.com www.aesthetic.lumenis.com


DERMATOLOGIE

xxxxxxxx

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

20 20

Haut-Regeneration und Anti-Aging – dermatologisch-kosmetische und korneotherapeutische Behandlungsstrategien


Dr. med. Dipl.-Biochemiker Hans-Ulrich Jabs Institut für Angewandte Korneotherapie (IAK)

DERMATOLOGIE

Leichlingen

Von dem Zustand der Gesichtshaut wird auf Wohlbefinden und Gesundheit geschlossen. In den letzten Jahrzehnten wurden zahlreiche Methoden und Produkte entwickelt, um der Haut ein jugendliches und gesundes Aussehen zu geben. In diesem Review werden Anti-Aging Strategien, Präventionsmaßnahmen, invasive und nicht-invasive Behandlungstechniken und kosmetische Wirkstoffe im Lichte der von Prof. Dr. A. Kligman begründeten Korneotherapie bewertet.

Die Hautalterung ist nur ein Aspekt eines biologischen Pro-

und physiologischen Veränderungen führt. Im Gegensatz zu

zesses der Veränderung von Organen, Geweben und Zellen

einer dünnen, atrophischen und trockenen Haut mit feinen

des Menschen mit der Zeit. Während innere Organverände-

Falten bei der intrinsischen Alterung, ist die vorzeitig geal-

rungen erst bei Funktionsausfällen bemerkbar werden, kann

terte, extrinsische Haut durch eine verdickte Epidermis, Pig-

die Hautalterung mit bloßem Auge verfolgt werden. Endo-

mentstörungen, tiefe Falten und verminderte Elastizität ge-

gene oder intrinsische Faktoren (Genetik, metabolische und

kennzeichnet. Durch nachlassende Elastizität verändert sich

hormonelle Veränderungen, Stoffwechselstörungen auf zel-

die Gesichtskontur von der jugendlichen V-Form zur geal-

lulärer Ebene) sind nur in geringem Maße steuerbar, wäh-

terten U-Form. Zeichen des gealterten Gesichts sind: Volu-

rend exogene oder extrinsische Faktoren (chronische UV-

menverlust, gesteigerte Kontraktion der mimischen Musku-

Bestrahlung, ionisierende Strahlung, Rauchen, Umweltein-

latur, Faltenbildung, Reduzierung des oberflächlichen und

flüsse, Ernährung, toxische Substanzen) durch dermatolo-

tiefen Hautfetts, Absacken der Wangen, Veränderungen des

gisch-kosmetische Behandlungen oder Änderungen des Le-

Kiefers durch zahnärztliche Eingriffe und dadurch veränder-

bensstils zu beeinflussen sind.

tes Aussehen. Der physiologische Prozess der Hauterneuerung verlängert sich und Wundheilung und Desquamation

Die Epidermis stellt ein dynamisches System der fortwäh-

sind gestört. Diese Faktoren müssen bei ästhetischen Eingrif-

renden Proliferation und Differenzierung dar. Die äußere

fen und Behandlungen berücksichtigt werden.

Hautschicht besteht hauptsächlich aus Keratinozyten, Melanozyten und immunkompetenten Zellen. Das Stratum cor-

Viele ästhetische Verfahren sollen den verlangsamten Zell-

neum, die äußerste Schicht der Epidermis, ist von großer Be-

Zyklus beschleunigen und erwarten dadurch ein besseres

deutung für die Barrierefunktion der Haut. Die Barriere wird

Aussehen der Haut. Dabei muss berücksichtigt werden, dass

aus verhornten Hautzellen (Korneozyten) gebildet, die in

es bei der Hautalterung zu Veränderungen der Kollagen-

eine Matrix aus multiplen lamellaren Lipidschichten einge-

und Elastinfibrillen kommt und dadurch der Zusammenhalt

bettet sind. Struktur und Metabolismus der Epidermis haben

von Dermis und Epidermis gestört ist. Durch chronische

zwei Hauptaufgaben: Die Haut vor äußeren Einflüssen zu

UV-Belastung werden Matrix-Metalloproteinasen und Hya-

schützen und die Hydratation und das osmotische Gleichge-

luronidasen aktiviert und Kollagen und Glycosaminogly-

wicht innerer Gewebe aufrecht zu erhalten.

kane (GAG) abgebaut. Das Verhältnis von Kollagen-3 zu Kollagen-1 vergrößert sich und die Elastizität sowie Wasser-

Die Alterung der Haut ist ein komplexer biochemischer Pro-

bindungskapazität der Epidermis nehmen ab. Bei Anti-

zess, der alle Hautschichten betrifft und zu strukturellen

Aging-Behandlungen müssen diese physiologischen Verän-

21 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Hautalterung ist ein komplexer biochemischer Prozess, der von endogenen und exogenen Faktoren beeinflusst wird.


DERMATOLOGIE ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

22

derungen der gealterten Haut berücksichtigt werden. Es

fere Hautschichten gelangen und dort Entzündungen und

wurden zahlreiche “Anti-Falten-Cremes“, Filler, pharmazeu-

immunologische Reaktionen auslösen. Zusätzlich erhöht

tische Produkte und apparative Verfahren entwickelt, die

sich der transepidermale Wasserverlust (TEWL) und es

auf strukturelle Komponenten der Haut, Kollagen, GAGs

kommt zu einer trockenen Haut.

und Elastin gerichtet sind. Anti-Aging-Strategien sollen einen ganzheitlichen, präventiven Ansatz verfolgen, um die

Kligman formulierte die Outside-in-Therapie als primäres

vorzeitigen Zeichen des Alterns an Haut und Körper zu mi-

dermatologisches Behandlungsziel mit der Sanierung und

nimieren. In diesem Sinne bedeutet “besser aussehen“ nicht

Reparatur des Stratum corneum durch geeignete topische

unbedingt “jünger aussehen“. Daher ist eine gute Anamnese

Formulierungen. Danach werden Entzündungsvorgänge in

vor ästhetischen Eingriffen sehr wichtig, um die Wünsche

tieferen Hautschichten mit geeigneten Wirkstoffen behan-

des Patienten mit den umfangreichen Möglichkeiten der äs-

delt. Als Gegensatz dazu stellte er die konventionelle Inside-

thetischen Medizin abzugleichen. Eine Aufklärung über

out-Therapie dar, bei der topische, pharmakologische Wirk-

Wirkung und evtl. Nebenwirkungen der eingesetzten invasi-

stoffe eingesetzt werden, die nur die Entzündung in tiefen

ven und nicht-invasiven Verfahren ist notwendig, um dem

Hautschichten behandeln, ohne die Barriere zu beeinflus-

Patienten zum einen die Entscheidungsfreiheit zu lassen,

sen. Durch die weiter bestehenden Barriereschäden kommt

ihn aber auch vor einer Odyssee durch die ästhetische Medi-

es daher zu Rezidiven. In klinischen Studien zur Korneothe-

zin zu bewahren.

rapie wurde gefunden, dass nicht nur Barriereschäden wie die atopische Dermatitis, sondern auch Verhornungsstörun-

Es sollte nicht nur eine reine Faltenbehandlung, sondern

gen und Dermatosen auf die Korneotherapie ansprechen.

eine individuelle Full-Face-Restoration mit einer Hautvitalisierung durch Verbesserung des Stoffwechsels jeder Epider-

Dermatologisch-kosmetische Präparate

misschicht, eine Faltenaugmentation und Volumenauffüllung unter Berücksichtigung des Lebensstils und der allge-

In der Korneotherapie werden vorzugsweise Präparate mit

meinen Gesundheit angeboten werden.

Membranstrukturen eingesetzt, die chemisch und physikalisch der Situation im Stratum corneum angeglichen sind.

Hautpflege

Dabei scheint die Anwesenheit von Phosphatidylcholin (PC) eine wichtige Voraussetzung zu sein. Diese Substanz

Eine intakte Hautbarriere ist ein wirksamer Schutz vor Aus-

spielt in der Natur als Baustein von Zellmembranen eine

trocknung, Eindringen von Mikroorganismen, Allergenen,

herausragende Rolle. In nativer Form ist PC darüber hinaus

Irritantien, freien Radikalen und vor UV-Schäden. Korneo-

ein Linolsäure-Lieferant für die Bildung von Ceramid-1. Die

therapie ist ein neues Konzept zur Modulation der Barriere-

Durchlässigkeit (Fluidität) der Hautbarriere kann einerseits

funktionen, zur individuellen Behandlung von Hautproble-

kurzzeitig durch Phosphatidylcholin erhöht werden. Diese

men und zur Pflege der gesunden Haut. Der Begriff “Kor-

Eigenschaft entspricht dem Mechanismus bei der Penetrati-

neotherapie“ wurde erstmalig von Prof. Albert Kligman ge-

onsverstärkung von liposomal verkapselten Wirkstoffen.

prägt [3]. Die Korneotherapie zielt auf eine Sanierung des

Andererseits wird die Fluidität der Barriereschichten durch

Stratum corneum ab und verbessert die Funktion der Bar-

hydriertes Phosphatidylcholin erniedrigt. Die Hautbarriere

riere und die Homöostase der gesamten Haut. Bei Barriere-

kann mit Phosphatidylcholin ganz gezielt auf Durchlässig-

schäden können Schadstoffe und Mikroorganismen in tie-

keit und Undurchlässigkeit eingestellt werden, eine Eigen-


®

mit DreifachEffekt

Korrigieren und reduzieren Juvéderm® korrigiert Linien und Falten.

Lifting Juvéderm® korrigiert verlorenes Wangenund Kinnvolumen mit sanftem Lifting-Effekt.

Formen betonen Juvéderm® formt und definiert Lippen und Gesichtskonturen.

®

Millionen sind begeistert

DE/1570/2013 August 2013


DERMATOLOGIE ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

24

schaft, die für den Wirkstofftransport und für einen natürli-

antioxidativen Schutz. Topische Vitaminpräparate benöti-

chen Hautschutz von großer praktischer Bedeutung ist.

gen eine spezielle Galenik, um in tiefere Hautschichten zu

Phosphatidylcholin wird in hydrierter Form in Membran-

gelangen. Liposomen und Nanodispersionen sind geeignete

cremes und in nativer Form in Liposomen und Nanodisper-

Vehikel, um hydrophile bzw. lipophile Substanzen durch die

sionen eingesetzt [1-4,11].

Barriere zu transportieren. Polyphenole wie Epigallocatechingallat aus Grünem Tee und Bioflavonoide wie OPC (Oli-

UV-Schutz und IR-Protektion

gomere Pro Cyanidine) aus Traubenkernextrakt sind weitere Antioxidantien, die freie Radikale reduzieren und dadurch

Chronische Sonnenbestrahlung der Haut manifestiert sich

Kollagen und Elastin schützen sollen. Retinol (Vitamin A)

in einer extrinsischen Hautalterung (Photoaging). Verände-

und Vitamin-A-Säure (Tretinoin) haben ebenfalls antioxida-

rungen an der Erbsubstanz und Produktion von freien Radi-

tive Wirkung und reduzieren die Expression von Matrix-

kalen führen zu den typischen histologischen und klini-

Metalloproteinasen (MMP-1).

schen Erscheinungen der UV-geschädigten Haut. Faltenbildung und Pigmentstörungen sind die Folge. Neben Sonnen-

Chemisches Peeling

schutzpräparaten sind Schatten und ein bewusster Umgang mit UV-Exposition wichtige Präventionsmaßnahmen vor

Unter chemischem Peeling versteht man Behandlungen mit

extrinsischer Hautalterung. Bei Sonnenschutzpräparaten ist

Alpha- und Betahydroxysäuren (AHAs) oder Trichloressig-

zu beachten, dass ein hoher Lichtschutzfaktor nicht unbe-

säure unterschiedlicher Konzentration, die oberflächlich

dingt einen höheren Hautschutz bedeutet, denn der Wir-

Verhornungs- oder Barrierestörungen durch Abtragen von

kungsgrad der verschiedenen Lichtschutzfilter variiert zwi-

mehreren Schichten des Stratum corneum bewirken. Es soll

schen 50-80% im Vergleich zu dem hauteigenen Melanin.

die Hautregeneration angeregt und die Zeichen der Hautal-

Das bedeutet, dass 50-80% der Photonen in Wärme umge-

terung beseitigt werden. Häufig liegen aber keine Kenntnisse

wandelt werden. Die restlichen Photonen induzieren freie

über die Regenerationsfähigkeit vor, so dass es zu einer wei-

Radikale in der Haut. Die in Sonnenschutzpräparaten einge-

teren Schädigung der Haut durch chemische Peelings kom-

setzten Lichtschutzfilter absorbieren vorzugsweise Photonen

men kann. Die Eindringtiefe wird durch die Zeit bis zur

im UV-Bereich. Kein Schutz besteht für Photonen im sicht-

Neutralisation der Säuren bestimmt. Chemische Peelings

baren und infraroten Bereich. Die extrinsische Hautalterung

führen zu einer Ablation mehrerer Epidermisschichten und

wird aber besonders durch die in tiefe Hautschichten ein-

reduzieren den hauteigenen Lichtschutz. Aus korneothera-

dringende IR-Strahlung gefördert, die Matrix-Metallopro-

peutischer Sicht schädigen chemische Peelings die Hautbar-

teinasen und Hyaluronidasen aktiviert. Die Bildung dieser

riere und werden daher nicht für Anti-Aging-Behandlungen

kollagen- und elastindestruktiven Enzyme kann beispiels-

empfohlen [5, 6].

weise durch die Vitamine A, C, E und Coenzym Q10 und durch Boswelliasäuren aus dem Weihrauch gehemmt wer-

Mikrodermabrasion

den. Mit Mikrodermabrasionsgeräten werden durch mechaniEine ausgewogene Ernährung mit frischem Obst und Ge-

sches Schleifen oder “Sandstrahlen“ mehrere Schichten des

müse liefert ausreichend Antioxidantien, um freie Radikale

Stratum corneum abgetragen. Dadurch soll wie bei chemi-

abzufangen. Die vorzeitig gealterte Haut hat aber Defizite im

schen Peelings die Hautregeneration angeregt werden. Von


Keratolyse + antivirale Wirkung

Viruswarzen im Kern beseitigen!

Warzentherapie gehört in Ärztehand

Die einzigartige Kausaltherapie gegen Warzen

Verrumal

® 1

(1) VIP 04/2010 Verrumal® Lösung. Verschreibungspflichtig. Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Fluorouracil 0,5 g; Salicylsäure 10,0 g. Sonstiger wirksamer Bestandteil: Dimethylsulfoxid 8,0 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol; Ethylacetat; Pyroxylin; Poly(butylmethacrylat-comethylmethacrylat) (80:20). Anwendungsgebiete: Vulgäre Warzen (Sonderform: Dornwarzen, an druckbelasteten Stellen der Fußsohle), plane juvenile Warzen der Extremitäten. Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit; wenn eine Schwangerschaft nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann. Säuglinge und Patienten mit Nierenfunktionsstörungen. Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe. Nicht zusammen mit Brivudin, Sorivudin und Analoga anwenden. Nicht auf Hautflächen über 25 cm2 anwenden. Nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung bringen. Warnhinweise: Dimethylsulfoxid kann Hautreizungen hervorrufen. Wechselwirkungen: Zeitabstand von mind. 4 Wochen bei Anwendung von Fluorouracil und Brivudin, Sorivudin und Analoga. Patienten, die Phenytoin zeitgleich einnehmen, sollten auf erhöhten Phenytoin-Plasma-Spiegel untersucht werden. Resorbierte Salicylsäure kann interagieren mit Methotrexat und Sulfonylharnstoffen. Nebenwirkungen: Häufig: Brennen, insbesondere beim Auftragen. Gelegentlich: Erosive Hautreaktionen. In seltenen Fällen kann ein starkes Brennen zum Absetzen der Therapie führen. Durch die starke hornschichterweichende Wirkung kann es insbesondere in der Umgebung der Warze zu weißlichen Verfärbungen und Abschilferungen der Haut kommen. Aufgrund des Gehaltes an Salicylsäure können bei Anwendung dieses Arzneimittels bei entsprechend veranlagten Patienten leichte Reizerscheinungen wie Dermatitiden und kontaktallergische Reaktionen auftreten, die sich durch Juckreiz, Rötung, Bläschen auch über das Kontaktareal hinaus (sogenannte Streureaktionen) manifestieren können. Stand der Information: Januar 2008 Almirall Hermal GmbH · D-21462 Reinbek · www.almirall.de – e-mail:info@almirall.de


DERMATOLOGIE ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

26

einigen Firmen wird die Mikrodermabrasion als fester Be-

disiert und Wirkstoffe penetrieren besser in tiefe Haut-

standteil kosmetischer Anti-Aging-Behandlungen empfoh-

schichten. Die Schallenergie stimuliert Fibroblasten und regt

len. Dabei ist der zeitliche Abstand der Behandlungen zu be-

die Hautregeneration an. Substanzen mit hoher Molekular-

achten. Proliferation und Differenzierung der Epidermis

masse wie beispielsweise Hyaluronsäure (2,5 Millionen Dal-

dauern normalerweise 28 Tage und verlängern sich bei

ton) können mit Ultraschall nicht “eingeschleust“ werden.

Hauterkrankungen. Der Behandlungsabstand mit Mikro-

Allenfalls wird die gespeicherte Feuchtigkeit durch Ultra-

dermabrasion sollte dem Hautzustand angepasst werden.

schall aus der Hyaluronsäure “gedrückt“. Bei liposomal oder

Die Indikation zur Mikrodermabrasion sollte daher sorgfäl-

nanopartikulär verkapselten Wirkstoffen bringt eine Ultra-

tig nach einer Hautanalyse gestellt werden.

schallbehandlung keine nennenswerte Verbesserung der Penetration.

Mikroneedling IPL Beim Mikroneedling werden mit feinen Nadeln, die sich auf einer Walze befinden, kleine Perforationen in die Hautbar-

IPL (Intense Pulsed Light)-Geräte emittieren Licht mit ei-

riere gestochen. Es werden Dermaroller® mit verschiedenen

nem kontinuierlichen Spektrum. Durch Filterung kann das

Nadellängen angeboten. Im kosmetischen Bereich sind Rol-

Spektrum eingeengt werden. IPL wird vorzugsweise zur Ent-

ler mit 0,25-0,5 mm Nadellänge zugelassen. Durch die Mi-

haarung eingesetzt. Dabei werden die Chromophore der

kroperforationen können auch hochmolekulare Wirkstoffe

Haare zur Wärmeleitung eingesetzt. Die Lichtenergie verur-

in tiefe Hautschichten eingeschleust werden. Im Gegensatz

sacht im Haarbulbus eine Mikroverbrennung, die zu einer

zur Mikrodermabrasion bleibt die Barriereschicht intakt und

Reduktion des Wachstums führt. Da Haare in verschiedenen

es wird ein Proliferationsreiz ausgeübt, der zu einer Induk-

Zyklen wachsen, müssen mehrere Behandlungen durchge-

tion der Kollagensynthese führt. Strittig ist, ob durch ein

führt werden.

Medical Needling mit Nadellängen bis zu 3 mm eine bessere Stimulation der Kollagensynthese zu erreichen ist. Es stellt

Bei der Hautrejuvenation wird IPL-Energie genutzt, um Kol-

sich die Frage nach der Qualität des induzierten Kollagens.

lagen zu denaturieren und die Neusynthese zu stimulieren.

Ist es ein Reparaturreiz mit Bildung von Narbenkollagen

Kleine Gefäße können mit IPL koaguliert werden. Bei einer

oder werden elastische Kollagen- und Elastinfibrillen gebil-

Akne-Behandlung mit dem Blauanteil des IPL werden Por-

det? Medical Needling wird in der Regel unter Narkose

phyrine in den Propionibacterien angeregt und führen so zu

durchgeführt. Die Patienten müssen eine längere Ausfallzeit

einem Absterben der Bakterien. Hitzeschock-Proteine wer-

in Kauf nehmen [7].

den induziert und stimulieren das hautständige Abwehrsystem. Geeignete kosmetische Wirkstoffe können im Rahmen

Ultraschall

einer photodynamischen Therapie bei bestimmten Wellenlängen des IPL-Lichtes angeregt und in der Wirksamkeit ge-

Für dermatologisch-kosmetische Anwendungen werden Ul-

steigert werden. Boswelliasäuren absorbieren beispielsweise

traschallgeräte mit 1, 3 oder 10 MHz Frequenz und unter-

Licht im roten und infraroten Bereich. Epigallocatechingal-

schiedlicher Schallenergie angeboten. Je nach Frequenz wer-

lat aus Grünem Tee wird durch Rotlicht angeregt. Diese akti-

den verschiedene Hautstrukturen in Resonanzschwingun-

vierten Wirkstoffe werden zur Hautregeneration und bei Pig-

gen versetzt. Dadurch wird die dickflüssige Hautbarriere flui-

mentstörungen angewandt [8].


DERMATOLOGIE neum gelangen und nicht in tiefere Hautschichten. Bei der mehrpoligen Anwendung dürfen auch keine wässrigen Radiofrequenzgeräte liefern elektromagnetische Wellen, die

Wirkstoffe, sondern nur isolierende, d.h. ölige Substanzen

zu einer Erwärmung von Geweben führen. In der Radiochir-

verwandt werden. Wässrige Präparate würden bei bi-, tri-

urgie werden Radiowellen zum Schneiden und Operieren

oder multipolarer Radiofrequenz das elektromagnetische

genutzt. Durch eine nadelförmige Elektrode werden die Ra-

Feld stören und Kurzschlüsse verursachen. Monopolare Ra-

diowellen an der Spitze konzentriert. Damit sind sehr gewe-

diofrequenz ist eine nicht-invasive Methode, um die Haut

beschonende Schnitte durchzuführen. Bei Hautbehandlun-

zu straffen, Falten zu glätten und mit geeigneten Wirkstoff-

gen werden spezielle teller- oder konusförmige Elektroden

konzentraten die Haut zu regenerieren [9].

benutzt, die Radiowellen fächerförmig in die Haut leiten. Wie im Mikrowellenherd werden Wasserdipole der Haut-

Aquaporation

feuchtigkeit (NMF) zu Schwingungen angeregt und erwärmen dadurch das umliegende Gewebe. Die Lipiddoppel-

Als Aquaporine (AQP) werden Proteine bezeichnet, die Ka-

schicht der Hautbarriere wird dadurch durchlässiger, Kolla-

näle in der Hautbarriere und in Zellmembranen bilden, um

gen- und Elastinfasern in der Dermis schrumpfen und Fal-

den Durchtritt von Wasser und einigen weiteren ungelade-

ten werden geglättet. Untersuchungen zur Hautregeneration

nen Molekülen zu erleichtern (Membrantransport). Sie wer-

haben gezeigt, dass Temperaturen bis 41°C Fibroblasten sti-

den daher auch Wasserkanäle genannt. Bei der Aquapora-

mulieren. Höhere Temperaturen verklumpen Eiweiße in der

tion gelingt der Transport von dermatologisch-kosmeti-

Haut und denaturieren wichtige hautregenerierende En-

schen Substanzen – z.B. von liposomalem Feuchtigkeitsfak-

zyme.

tor – durch die Barriere mit Hilfe von hochfrequenten Strömen (Radiowellen), wodurch die Feuchtigkeit und Elastizität

Durch eine spezielle Behandlungstechnik werden Wirkstoff-

der Haut erhöht wird. Es wird angenommen, dass die Radio-

konzentrate in die Haut eingeschleust. Um Wirkstoffe durch

wellen die Transportkapazität der Aquaporine für Wasser

die Hautbarriere zu transportieren, muss das elektromagneti-

durch Konformationsänderungen der Proteine im Kanal

sche Feld senkrecht zur Hautoberfläche aufgebaut werden.

und durch Lockerung der Wasserstoffbrückenbindungen

Dies gelingt nur im monopolaren Modus. Dabei befindet

vergrößern [10].

sich die aktive Elektrode im Handstück und die Antennenelektrode wird auf die gegenüber liegende Körperoberfläche

Elektroporation

geklebt. Einige Hersteller werben damit, dass bi-, tri- oder sogar mul-

Elektroporation ist ein Verfahren aus der Molekularbiologie,

tipolare Radiofrequenzgeräte eine bessere Wirkung auf die

um Zellmembranen vorübergehend durchlässig zu machen.

Haut haben sollen. Beim bipolaren Modus befinden sich ak-

Durch Spannungsimpulse verändert sich die Konformation

tive Elektrode und Antennenelektrode im selben Handstück.

von Membranbestandteilen und die Membran wird durch-

Beim tri- und multipolaren Modus werden zwei oder meh-

lässiger. In dermatologisch-kosmetischen Behandlungsab-

rere aktive Elektroden gegen eine Antennenelektrode ge-

läufen wird der Schallkopf eines Ultraschallgerätes gegen

schaltet. Das elektromagnetische Feld breitet sich zwischen

eine Elektrode eines Elektroimpulsgerätes geschaltet. Durch

aktiven Elektroden und Antenne aus, also parallel zum Stra-

Ultraschall und durch Spannungsimpulse wird die Hautbar-

tum corneum. Wirkstoffe werden dabei nur ins Stratum cor-

riere durchlässiger für hydrophile und lipophile Substanzen.

27

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Radiofrequenz


DERMATOLOGIE

Literatur 1. Iwai I et al. The human skin barrier is organized as stacked bilayers of fully extended ceramides with cholesterol molekules associated with the ceramide sphingoid moiety. J Invest Dermatol (2012), doi:10.1038/jid. 2012.43, 1-11. 2. Norlén L. Skin barrier formation: the membrane folding model. J Invest Dermatol (201) 117, 823-829. 3. Lautenschläger H. Korneotherapie – Bindeglied zwischen Dermatologie und Kosmetologie. KOKO Kosmetikvertrieb GmbH & Co.KG, Leichlingen (2011). 4. Jabs HU. Stratum corneum – von der Korneobiochemie zur Korneotherapie. Ästhetische Dermatologie (2013) 1, 14-19. 5. Fischer TC et al.Cosmetic Dermatology European Expert Group. Chemical peels in aesthetic dermatology: an update 2009. J Eur Acad Dermatol Venerol (2010), 24, 281-292. 6. Ganceviciene R. et al. Skin anti-aging strategies. Dermato-Endocrinology (2012) 4:3, 308-319.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

28

Fazit Während die intrinsische Hautalterung nur wenig zu beeinflussen ist, kann die extrinsische Alterung durch geeignete Präventionsmaßnahmen verzögert und die Haut durch dermatologisch-kosmetische Verfahren im Erscheinungsbild verbessert werden. Die Ästhetische Medizin sollte eine wichtige Rolle bei der Prävention und Regeneration spielen. Die verschiedenen apparativen Verfahren spielen dabei nur eine unterstützende Rolle in einer ganzheitlichen RejuvenationStrategie. Die verschiedenen Anti-Aging-Behandlungen müssen nach dem Langzeitergebnis beurteilt werden. Werden Entzündungsvorgänge induziert und dadurch dem Kunden und Patienten eine kurzfristige Verbesserung des Hautbildes und ein Glätten der Falten durch Wassereinlagerung vorgegaukelt, oder wird der Hautstoffwechsel so unterstützt, dass eine nachhaltige Regeneration der Haut erfolgt? Die meisten dermatologisch-kosmetischen Verfahren müssen noch langfristige Behandlungserfolge in kontrollierten Studien nachweisen.

7. Jabs HU. KorneoBioLift – eine Korneobiologische Faltenbehandlung. Ästhetische Dermatologie (2012) 2, 28-43. 8. Jabs HU. Verbesserung der Hautstruktur mit einer neuartigen AntiAging Behandlung mit Intense pulsed Light (IPL) und Boswellia-Nanopartikeln. Ästhetische Dermatologie (2009) 4, 28-33. 9. Jabs HU. Radiowellen und Boswellia Nanopartikel – eine neues Verfahren zur Derma-Rejuvenation. Ästhetische Dermatologie (2010) 4, 18-25. 10. Jabs HU. Aquaporation – Falten und Hautelastizität aus biophysikalischer Sicht. Ästhetische Dermatologie (2011) 3, 17-22. 11. Jabs HU. Elastase – Ziel einer neuen Anti-Aging Strategie bei Hautalterung, Elastizitätsverlust und Faltenbehandlung. Ästhetische Dermatologie (2012) 6, 38-40.


Fon. 030.28879908 oder 0381.454433

ch

ie

013 og

Pr

13 20

MBC Medical Bio Care GmbH Reinhardtstr. 15 10117 Berlin

is

t

HEIT WELTNEU



he

Eine Kombination von neu entwickelten RF- Technologien zur wirksamen, non-invasiven und nahezu schmerzfreien Behandlung von Hyperhidrose und Bromhidrose.



Produkt 2 Ă„st

Unkontrolliertes Schwitzen? Starker SchweiĂ&#x;geruch?

des Jahr es ukt od

e D er m ato

l


DERMATOLOGIE ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

30 20

Psoriasis: Pflege ist Basistherapie Interview mit Professor Dr. Diamant Thaçi, Lübeck Hinsichtlich der Pflege der Haut bei Psoriasis vollzog sich in den letzten Jahren ein Wandel. Zählten lange nur topische, systemische und UV-Therapie, gewinnt inzwischen auch die Pflege zunehmend an Bedeutung. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass heute viel modernere und hochwertigere Produkte zur Verfügung stehen. Welche Bedeutung hat die Pflege in der Therapie von Psoriasis und wodurch zeichnet sich ein gutes Pflegeprodukt aus? Zu diesen und anderen Fragen nahm Prof. Dr. Diamant Thaçi vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck, Stellung.

Ästhetische Dermatologie: Herr Professor Thaçi, welchen Stellenwert hat die Pflege der Haut bei Psoriasis?

beispielsweise bei der atopischen Dermatitis. Ein Grund

Prof. Thaçi:

Ästhetische Dermatologie: Was sollte man Patienten hinsichtlich der Basistherapie empfehlen?

Die Pflege bei Psoriasis hat einen viel höheren Stellenwert als bisher angenommen. Daher spricht man mittlerweile

hierfür könnte sein, dass es bisher an geeigneten – speziell auf Psoriatiker abgestimmten – Pflegeprodukten mangelte.

auch nicht mehr von Pflege, sondern von Basistherapie. Die Erfahrung zeigt, dass eine optimale Basistherapie den Juck-

Prof. Thaçi:

reiz vermindert, die Schuppenbildung reduziert und die Re-

Dermatologen sollten neben der medikamentösen Therapie

mission nach einer erfolgreichen Behandlung verlängert.

auch die Basistherapie mit ihren Patienten besprechen und

Somit trägt sie dazu bei, das Leiden der Betroffenen zu ver-

ihnen Bedeutung sowie Nutzen erklären. Auch bei klini-

ringern. Bedauerlicherweise wird ihr Stellenwert immer

scher Beschwerdefreiheit, leichten Formen der Psoriasis oder

noch von vielen Dermatologen unterschätzt.

nach einem abgeschlossenen Therapiezyklus sollte die Anwendung der Basistherapie erfolgen, um zum Beispiel die

Ästhetische Dermatologie: Wieso wird die Basistherapie unterschätzt?

Hautelastizität zu verbessern. Vor allem an Prädilektionsstellen wie Ellbogen oder Knie ist dies von besonderer Bedeutung, um einem isomorphen Reizeffekt vorzubeugen. Die

Prof. Thaçi:

Basistherapie sollte 1-2x täglich, am besten nach dem

Die Information, dass eine geeignete Basistherapie viel be-

Duschen oder Baden, angewendet werden.

wirken und den Leidensdruck verringern kann, ist noch nicht bei allen Dermatologen und Patienten angekommen. Die Basistherapie als wichtiger Bestandteil des Therapieregimes hat sich bei Psoriasis leider noch nicht so etabliert wie


DIE INNOVATIVE KORTIKOID-REIHE MIT DER

NEU

EINZIGARTIGEN MOMETASON –

O/ W - GALENIK BEI EMULSION UND CREME

Emulsion Creme Salbe

modernes Kortikoid 1 innovative Galenik (über 33% Wassergehalt bei Emulsion 2 und Creme 3)

von akut bis chronisch 1,4 (1) (4)

AWMF Leitlinie der DDG Nr. 013/034, Topische Dermatotherapie mit Glukokortikoiden (2009) (2) Guilabert A et al., EADV 2013, Poster P1528 (3) Ruzicka et al. Skin Pharmacol Physiol 2012;25:305-312 Fachinformation Monovo

Monovo® 1mg/g Creme, Monovo® 1mg/g Salbe, Monovo® 1mg/g Emulsion zur Anwendung auf der Haut. Verschreibungspflichtig. Zusammensetzung: 1 g Creme/Salbe/Emulsion enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 1 mg Mometasonfuroat (0,1 % Mometasonfuroat). Sonstige Bestandteile Creme: Ger. Wasser, Weißes Vaselin (enthält Butylhydroxytoluol), Dickfl. Paraffin, 2-Methylpentan-2,4-diol, Emulg. Cetylstearylalkohol (Typ A) [enthält Dinatrium-/Kaliumhydrogenphosphat], Macrogolcetylstearylether (25 EO-Einheiten), Cetylalkohol, Glycerol, Citronensäure, Natriumcitrat, Xanthangummi. Salbe: Weißes Vaselin, Dickfl. Paraffin, 2-Methylpentan-2,4-diol, Emulg. Cetylstearylalkohol (Typ A) [enthält Dinatrium/Kaliumhydrogenphosphat], Propylenglycolmonopalmitostearat, Gebl. Wachs, Ger. Wasser, Citronensäure, Natriumcitrat. Emulsion: Ger. Wasser, Dickfl. Paraffin, 2-Methylpentan-2,4-diol, Octyldodecanol, Mittelkettige Triglyceride, Macrogolstearylether [21 EO-Einheiten], Macrogolstearylether [2 EO-Einheiten], Diisopropyladipat, Propylenglycolmonocaprylat, Hartparaffin, Phenoxyethanol, Citronensäure, Natriumcitrat, Xanthangummi. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung entzündlicher Hauterkrankungen, die auf eine äußerliche Behandlung mit Glukokortikoiden ansprechen. Salbe: Vorzugsweise bei sehr trockenen, schuppigen und rissigen Hauterscheinungen. Emulsion: Auch auf behaarter Kopfhaut bei Psoriasis vulgaris. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder andere Bestandteile, faziale Rosazea, Akne vulgaris, periorale Dermatitis, perianaler und genitaler Pruritus, Windelausschlag, Infektionen, die durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden, Tuberkulose, Syphilis, Impfreaktionen. Emulsion: Hautatrophie, Parasitäre Hautinfektionen, Wunden oder Hautulzerationen. Nebenwirkungen: Häufig: Brennen am Applikationsort, Kribbeln/Stechen, Pruritus, bakterielle Infektionen, Parästhesien, Furunkulose und lokale Hautatrophie. Gelegentlich: Striae, Reizung, Hypertrichose, Hypopigmentierung, periorale Dermatitis, Mazeration der Haut, allergische Kontaktdermatitis, papulöse rosazeaartige Dermatitis, akneähnliche Hauterscheinungen, Brüchigkeit der Kapillaren, Miliaria, Trockenheit, Sensibilisierung (Mometason), Follikulitis, Sekundärinfektion. Sehr selten: Teleangiektasien. Stand der Information: Creme/Salbe: Mai 2013, Emulsion: Februar 2013. Almirall Hermal GmbH · D-21462 Reinbek · www.almirall.de – e-mail:info@almirall.de

www.almirall.de


DERMATOLOGIE

– Anzeige –

Maßgeschneiderte Psoriasis-Pflege – Iso-Urea MD Baume Psoriasis Das neue Medizinprodukt Iso-Urea MD Baume Psoriasis wurde speziell für die Pflege psoriatischer Haut entwickelt. Der Pflegebalsam lindert Juckreiz, reduziert die

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

32

Neubildung vor.

Ästhetische Dermatologie: Was leistet die Basistherapie?

Galenik

Prof. Thaçi:

Dicke der Plaques, verringert Schuppen und beugt deren

Iso-Urea MD Baume Psoriasis zeichnet sich durch eine wohltuende Balsam-Textur aus, die sehr gut verträglich sowie nicht fettend und klebend ist.

Da Psoriasis nicht heilbar ist, können lediglich die Symptome gelindert und so das Leiden der Betroffenen verringert werden. Eine geeignete Basistherapie mildert Juckreiz, reduziert die Schuppenbildung und trägt zu einer schnellen Abheilung der Schuppenflechte bei. Des Weiteren besitzen Inhaltsstoffe wie Urea eine abschuppende Wirkung und sorgen dafür, dass topische Wirkstoffe besser in die Haut eindringen können. Die Basistherapie hat also auch einen positiven Einfluss auf die medikamentöse Therapie.

Ästhetische Dermatologie: Welchen Einfluss kann die Basistherapie auf die Adhärenz der Patienten haben? Prof. Thaçi: Die Basistherapie kann einen positiven Einfluss auf die Adhärenz der Patienten haben. Zum einen kann sie die medikamentöse Therapie unterstützen, indem sie z. B. durch ihre abschuppende Wirkung dafür sorgt, dass topische Inhalts-

Inhaltsstoffe  Procerad®: Fördert die langanhaltende Rekonstruktion der Hautbarriere  Urea: Keratolytische Wirkung  APF (Activating Proteases Factor): Steigert die Harnstoff-Wirkung  Karité-Butter und Glycerin: Spenden langanhaltende Feuchtigkeit  Thermalwasser aus La Roche-Posay: Bewährte Wirksamkeit bei Psoriasis-Patienten in Thermalkur-Behandlung Weitere Informationen finden Sie unter: www.info-pso.de

stoffe besser in die Haut gelangen. Zum anderen bewirkt sie bei den Patienten eine schnelle Linderung akuter Beschwerden. Wenn der Patient feststellt, dass er durch die Basistherapie seinen lästigen Juckreiz mildern und die Abheilung seiner Schuppenflechte beschleunigen kann, steigt auch seine Motivation zur Durchführung der Therapie und seine Zufriedenheit mit dem Therapieverlauf. Infolgedessen verbessert sich auch die Adhärenz.

Ästhetische Dermatologie: Wodurch zeichnet sich ein gutes Pflegeprodukt aus? Prof. Thaçi: Wie bereits erwähnt, sollte ein gutes Basistherapeutikum eine juckreizmildernde und abschuppende Wirkung besit-


DERMATOLOGIE

- Anzeige -

sehr gute Verträglichkeit besitzt und die Haut nicht reizt. Daher ist neben den Inhaltsstoffen auch die Galenik von großer Bedeutung. So kann Urea zum Beispiel eine reizende Wirkung haben, was bei Psoriasis unbedingt vermieden werden sollte. Harnstoffhaltige Präparate müssen deshalb kosmetisch gut “verpackt“ und galenisch einwandfrei hergestellt sein, um negative Effekte auszuschließen und eine gute Verträglichkeit zu gewährleisten.

Ästhetische Dermatologie: Was sollte bei der Auswahl des Produktes beachtet werden? Prof. Thaçi: Die Auswahl des richtigen Produktes hat großen Einfluss auf

Dolocupin 40 mg/g Creme ist ein Arzneimittel zur Lokalanästhesie der Haut. Es enthält 4% Lidocain in einer liposomalen Formulierung und wird zur Betäubung der Haut vor Nadeleinstichen (z. B. Venenpunktion oder medizinisches Microneedling) angewendet. In Dolocupin 40 mg/g Creme ist der Wirkstoff Lidocain in Liposomen eingekapselt, was die Formulierung stabilisiert. Zudem erleichtert die liposomale Einkapslung die Penetration des Lidocains durch die Epidermis in die Dermis und bewirkt dort eine nachhaltige Freisetzung des Wirkstoffs, was wiederum den Wirkeintritt unterstützt. Die Einkapselung des Lidocain schützt den Wirkstoff zudem vor metabolischem Abbau.

die langfristige Anwendung der Pflege. Daher sollte der Patient nicht sich selbst überlassen werden. Ein empfehlens-

Dolocupin 40 mg/g Creme ist als Tube  mit 30 g Inhalt in Ihrer Apotheke unter der PZN 7775589 erhältlich.

wertes Pflegeprodukt zeichnet sich neben den Inhaltsstoffen

Apothekenpflichtiges Arzneimittel.

auch durch eine hochwertige Galenik aus, zieht rasch ein,

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt und/oder Apotheker!

klebt nicht und lässt sich leicht verteilen. Somit vereinfacht sich die Anwendung für den Patienten und die Pflege kann gut in den Tagesablauf integriert werden.

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrter Herr Professor Thaçi, vielen Dank für das Gespräch!

Verbesserte Durchdringung Optimierte Dosierung Verringerte Hautirritation ■

Erhöhte Wirkstoffkonzentration Verlängerte Freisetzung

Das Interview führte C. Hoffmann.

Schutz des Wirkstoffs Verringerte systemische Aufnahme

Vertrieb mi.to. pharm UG (haftungsbeschränkt) Lindener Straße 15 38300 Wolfenbüttel Tel. Fax

0 53 31 / 8 82 47 25 0 53 31 / 8 82 47 27

info@mi-to-pharm.de www.mi-to-pharm.de

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

33

zen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass das Pflegeprodukt eine


Prof. Dr. med. Peter Andreas Mayser Universitätsklinikum Gießen und Marburg Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie – Standort Gießen Gaffkystraße 14

DERMATOLOGIE

35385 Gießen

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

34 20

Dermatohistopathologie einer Verruca vulgaris – was muss ein Warzenpräparat können?

Abb. 1: Übersicht einer V. vulgaris, Shavematerial (H + E-Färbung) x4.

Warzen gehören mit zu den häufigsten Erkrankungen in der täglichen Praxis. Mit Ausnahme von Dellwarzen (Mollusca contagiosa) werden sie durch humane Papillomviren hervorgerufen. Es konnten bisher mehr als 130 Typen molekulargenetisch abgegrenzt werden, von denen etwa 100 Genomsequenzen vom Menschen stammen.


DERMATOLOGIE Nach Lokalisation und klinischem Warzentyp dominieren werden klinisch unter dem Begriff “Condylome“ zusammengefasst. Onkogene Subtypen verursachen im Genitoanalbereich sowie an Schleimhäuten intraepitheliale Neoplasien, die in maligne Tumoren übergehen können. Eine besondere Rolle besitzen sie in der Genese des Zervixkarzinoms. Impfstoffe gegen diese Typen stehen mittlerweile zur

Abb. 2: Detailaufnahme x10.

Verfügung. Viruswarzen vom Hauttyp werden mit “Verrucae“ bezeichnet und sind mit Ausnahme einiger Erkrankungen mit angeborenen (z.B. Epidermodysplasie verruciformis, M. Heck) oder erworbenen (insbesondere immunsuppressive Behandlung z.B. nach Transplantation) Immundefekten fast immer gutartig. Patienten, die sich mit Viruswarzen vom Hauttyp in der Sprechstunde vorstellen, haben meist bereits zumindest einen frustranen Heilversuch mit frei verkäuflichen Warzenmitteln hinter sich. Während der Patient natürlich eine möglichst rasche Heilung anstrebt, sind aggressive bzw. operative Maßnahmen nur in seltensten Fällen indiziert. Was verbirgt sich dermatohistopathologisch hinter einer Warze und ist das für die Therapie von Bedeutung? Eine Verruca vulgaris, wie sie in Abb. 8 dargestellt ist, ist histologisch gekennzeichnet durch:  Orthohyperkeratose mit Parakeratosesäulen  Vakuolisierte Keratinozyten in der oberen Epidermishälfte mit kleinen runden, stark basophilen Kernen und einem haloartigem Zytoplasmasaum (so genannte Koilozyten oder auch “Eulenaugen“)  Fokale Hypergranulose mit verplumpten Granula  Papillomatose mit erweiterten und geschlängelten Gefäßen in den ausgezogenen Papillarspitzen  Radiäre Ausrichtung der Reteleisten zum Zentrum Diese Kriterien sind in den Abb. 2-4 dargestellt.

Abb. 3 und 4: Detailaufnahmen x20.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

35 21

unterschiedliche Typen. Viruswarzen vom Schleimhauttyp


DERMATOLOGIE

Abb. 5-7: Ausgangsbefund im Bereich des stärker betroffenen linken Fußes.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

36

Abb. 8: Verruca vulgaris im Bereich des linken Daumens (Ausgangsbefund).

In der Pathogenese einer Viruswarze dringen, bedingt durch Mikroverletzungen, Viruspartikel in tiefere Zellschichten bis

 Narbenlose Rekonstitution des natürlichen Hautaufbaus und der Barrierefunktion der Epidermis

in das Stratum basale vor und werden über Zelloberflächenrezeptoren in die Basalzellen eingeschleust. Nach einer

Für eine Ablösung der stark hyperkeratotischen Areale sind

nicht genau definierten Latenzzeit führt die virale Infektion

Keratolytika und hier insbesondere die Salicylsäure gut ge-

zu einem verstärkten Zellwachstum. Im Fall einer produkti-

eignet. Da diese Hautpartikel bereits Viren enthalten, ist

ven Infektion wie bei einer Verruca vulgaris werden in den

eine Kombination mit einem Virustatikum sinnvoll, um die

obersten Hautschichten die viralen Strukturproteine gebil-

Verbreitung infektiösen Materials einzuschränken. Ferner ist

det und letztendlich reife Viruspartikel zusammengesetzt.

es nach Abtragen der Hyperkeratose entscheidend, die Repli-

Zellkerne in den oberen keratinisierten Hautschichten ent-

kation des Virus in den jetzt besser zugänglichen Haut-

halten teilweise erhebliche Konzentrationen an Virusparti-

schichten zu hemmen, wozu im Kombinationspräparat

keln, die mit dem Abschilfern freigesetzt werden können

Verrumal® das Zytostatikum 5-Fluorouracil dient. Die Abtra-

und zu weiteren Infektionen führen können.

gung der Hyperkeratose kann dazu führen, dass immunkompetente Zellen des Erkrankten wie T-Lymphozyten Kon-

Ausgehend von dem histologischen Befund einer vulgären

takt zu virusbeladenen Keratinozyten finden und eine die

Warze sollte eine Therapie gegen Warzen folgendes leisten:

Heilung beschleunigende Immunantwort induzieren.

 Abtragung der teils massiven Hyperkeratose  Senkung der Viruslast in den obersten Hautschichten der Epidermis  Vermeidung von weiterer Ausbreitung und Selbstinokulation durch infizierte abschilfernde Viruspartikel  Ggf. Induktion einer Immunantwort des Erkrankten

Der folgende Fallbericht zeigt, wie mit einer konsequenten Therapie auch eine ausgedehnte und bisher therapeutisch nicht zugängliche Erkrankung narbenlos zur Abheilung gebracht werden konnte.


DERMATOLOGIE

Abb. 9 und 10: Befund nach 4-wöchiger konsequenter ablativer Therapie und Anwendung von Verrumal® Lösung (2-6x täglich).

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

37

Abb. 11-13: Komplette narbenlose Heilung nach knapp 12-monatiger Therapie.

Fallbericht: Ausgedehnte Mosaikwarzen im Bereich der Fußsohlen sowie Verruca vulgaris im Bereich des Daumens

Ferner besteht eine Verruca vulgaris im Bereich des linken

48-jährige Patientin mit seit Jahren bestehenden Warzen im

Therapie

Bereich beider Füße. Unter bisheriger konservativer Therapie

Mit der Patientin wurde ein Therapieplan erstellt und auf

mit freiverkäuflichen Warzenmitteln weiter Befundzunahme

die konsequente, aber auch zeitintensive Therapie hingewie-

mit bei Vorstellung beetartiger Aussaat der Warzen und

sen. Nach jeweils 3-tägiger Applikation eines Salicylsäure-

Schmerzhaftigkeit beim längeren Laufen.

haltigen Pflasters (Guttaplast®) wurden die Hyperkeratosen

Daumens volarseitig, die bei den täglichen Verrichtungen sehr störend ist (s. Abb. 8).

jeweils in wöchentlichem Abstand mit einem Hornhautho-

Lokalbefund

bel und einem kleinen Einmalskalpell (No. 15) abgetragen.

An den druckbelasteten Stellen der Fußsohlen (Ferse, Groß-

Nach Abtragung wurde eine kryochirurgische Behandlung

zehenballen und Großzehe) links mehr als rechts konfluie-

im Sprayverfahren durchgeführt. Mindestens zweimal täg-

rende Beete von Plantarwarzen (“Mosaikwarzen“) mit ein-

lich wurde Verrumal® Lösung appliziert, an arbeitsfreien

zelnen Warzen im Randbereich (s. Abb. 5-7). Auffallend sind

Tagen bis hin zu sechsmal täglich. Durch die schichtweise

zahlreiche braunschwarze Punkte und Streifen, die durch

Abtragung waren die endophytisch wachsenden Warzen

Einblutung und Thrombosierung von Kapillaren im Bereich

soweit nach außen gewandert, dass nach sechs Monaten das

des Papillarkörpers entstehen. Ferner besteht auch eine cha-

Abtragen nur noch alle 14 Tage durchgeführt werden

rakteristische Unterbrechung der Papillarleisten. Beides ist

musste.

für eine Abgrenzung von insbesondere Schwielen wichtig.


DERMATOLOGIE

- Anzeige -

Kommentar

Drucks kann ein tiefes, dornartiges Wachstum erfolgen

seltener -60 und -63 ausgelöst. Die hier durchgeführte konservative Therapie mit dem keratolytisch und antiviral wir-

c

he D m at er Barriereaufbauende Pflege für irritierte, zu Rötungen neigende Haut

50 ml: PZN 09669207

nannten Mosaikwarzen werden meist durch HPV-1, -2, -4,

is

t

ren, wie bei der hier vorgestellten Patientin. Diese so ge-

he

(“Dornwarzen“) oder ein eher flächiges Wachstum resultie-



kenden Verrumal® war zwar zeitintensiv, führte aber zu einer vollständigen narbenlosen Abheilung bei erhaltener Arbeitsfähigkeit. Für die Patientin war, nach den vorangegangen frustranen Therapieversuchen, der Heilungsverlauf hochmotivierend, die gute und optisch nachvollziehbare Wirksamkeit resultierte in einer hervorragenden Compliance. Verrumal® ist verschreibungspflichtig, erstattungsfähig und zugelassen ab dem 1. Lebensjahr.

Pflanzenextrakte

PEA

Weitere Tipps und Tricks Biopolysaccharide

Gelegentlich besteht bei Plantarwarzen eine ausgeprägte Hyperhidrose, die über eine Beeinflussung der Hornhautbarriere begünstigend auf eine weitere Ausbreitung der Warzen wirkt. Hier empfiehlt sich neben Verwendung eines geeigneten, eher offenen Schuhwerkes der Einsatz von Antihydrotika wie des Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Gels 20% (NRF 11.24.). Die Rezeptur lautet: Aluminiumchlorid-Hexahydrat 20,0; Hydroxyethylcellulose 5,0; Aqua purif. ad 100,0. Die

Anti-irritativer + regenerativer Effekt durch Synergie der Wirkstoffe tCFSVIJHUEJF)BVU tSFHVMJFSU&O[àOEVOHFO tNJOEFSU3ÚUVOHFO tPQUJNJFSUEJF;FMMWFSTPSHVOH

Anwendung erfolgt zunächst dreimal über Nacht, dann bei Bedarf. Auch können Wechselbäder bei funktionell einge-

tJEFBMCFJ/FVSPEFSNJUJTVOE OBDIÊTUIFUJTDIFO7FSGBISFO

schränkter Durchblutung die Perfusion stärken und zu einer Abheilung beitragen.

DERMASENCE ME D I Z I NI S C H E H A U T P F L E G E

P&M Cosmetics GmbH & Co. KG, 48155 Münster

013 ie



Produkt 2

im Bereich der Fußsohlen. Aufgrund des beständigen

og

Pr

des Jahr es ukt od

13 20

Verrucae plantares sind endophytisch wachsende Warzen

Äst

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

38

ol


DERMATOLOGIE

S. Steffens

SOS MicroSilber Creme und Lotion Im November 2013 wurde eine Anwendungsbeobachtung mit folgenden Produkten der Firma Districon (Unternehmen der Windstar Medical AG) durchgeführt: SOS MicroSilber Creme 100 ml und SOS MicroSilber Lotion 200 ml. Die SOS MicroSilber Creme ist eine dermatologische Intensivpflege bei zu Irritationen neigender Haut und Neurodermitis, welche seit 2011 im Drogeriehandel erhältlich ist. Bei dem Wirkstoff handelt es sich um Microsilber, welches nicht mit Nanosilber verwechselt werden sollte. Die freiwilligen Testpersonen waren Neurodermitis-Patienten aus einer privaten Selbsthilfegruppe. Testareale: Einzelne betroffene Körperstellen bzw. der ganze Körper.

Der Produkttest fand mit Damen und Herren unterschiedli-

Hautempfinden zu hinterlassen. Trockene und schuppige

chen Alters (19-70) und unterschiedlichen Hautzustands

Stellen werden von Woche zu Woche weniger, das Hautbild

statt. Dazu wurden alle Probanden in zwei Gruppen aufge-

wird wieder feiner und ebenmäßiger. Auch beim Berühren

teilt. Eine Gruppe erhielt die Creme, die andere Gruppe

der Haut ist diese nicht mehr so empfindlich und schmerz-

testete die Lotion. Keiner der Probanden hatte vor und wäh-

haft, sondern weich und glatt. Die Rauheit an einzelnen

rend der Testphase einen akut-entzündlichen Schub der

Körperteilen (z. B. Arme oder Beine) war bei den meisten

Neurodermitis-Erkrankung. Jeder Patient erhielt ein Origi-

Probanden nach der vierwöchigen Testphase kaum noch

nalprodukt für eine Anwendungsdauer von 4 Wochen. Die

spürbar. Auch die geröteten Stellen verblassten und ließen

Produkte wurden mindestens 1x, teilweise auch bis zu 3x

wieder eine gesündere Haut zum Vorschein kommen.

pro Tag aufgetragen. In diesem Zeitraum wurden keine anderen Produkte zur Neurodermitisbehandlung der Haut ver-

Die Lotion zeigte dieselbe Wirksamkeit auf. Die Lotion lässt

wendet. Es folgt die Auswertung der verschiedenen Kriterien

sich schneller auftragen und verteilen und wurde von den

des Testes, welche die Patienten unbeeinflusst nach ihrem

männlichen Probanden sehr geschätzt. Auch hier hat man

jeweiligen persönlichen Empfinden formulierten.

nach der Testphase eine gepflegte und sichtbar erholte Haut. Gesunde Haut ist auch gut für das Wohlbefinden und das

Wirksamkeit

Selbstbewusstsein – dies wurde in den Anwenderaussagen einmal mehr deutlich.

Direkt beim ersten Auftragen der Creme wird die Reichhaltigkeit des Produktes wahrgenommen. Das Produkt lässt sich leicht verteilen und zieht gut ein, ohne ein klebriges

39

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Anwendungsbeobachtung bei Neurodermitikern


DERMATOLOGIE

Hautzustand nach 4-wöchiger Anwendung

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

40 20

Abb. 1: Ergebnisse der Anwendungsbeobachtung – Entwicklung des Hautzustandes der Patienten nach 4-wöchiger Anwendung der SOS MicroSilber Lotion und der SOS MicroSilber Creme (in %).

Verträglichkeit

ist möglich. Nach ca. 5 Minuten ist das Produkt komplett eingezogen und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

13 der 30 Probanden hatten in der ersten Woche ein kurzes

Die Haut klebt nicht und direktes Anziehen der Kleidung

Brennen an Stellen mit Hautläsionen. Dieses wurde verur-

ohne lange Wartezeit ist hier möglich. Die Pflegewirkung

sacht durch den Alkoholanteil in den Produkten. Wichtig ist

hält über viele Stunden an. Der Großteil der weiblichen Pa-

dabei jedoch zu wissen, dass der Alkohol auch desinfizie-

tientinnen tendiert in den kalten Wintermonaten zu einem

rend wirkt. Das Brennen war bei allen Probanden innerhalb

reichhaltigen Produkt, die Herren eher zu einer Lotion, da

der ersten 10-15 Sekunden vorbei. Die ideale Kombination

das Eincremen und Einziehen schneller geht. Die Creme ist

aus hochreinem Microsilber und Alkohol verhindert das

ergiebig, der Tubeninhalt reicht für mindestens 3-4 Wochen

übermäßige Wachstum von Bakterien auf der Haut und

aus.

wirkt somit Entzündungen entgegen. Bereits in der zweiten Behandlungswoche waren die kleinen Wunden geschlossen

Die Lotion hat durch ihre Galenik einen etwas stärkeren

und es gab keine Rückmeldungen mehr bezüglich des Bren-

Kühleffekt, welcher für z.B. die heißen Sommermonate sehr

nens. Alle Probanden haben beide Produkte bis zum Ende

angenehm ist (Tipp von Patienten: Im Kühlschrank lagern).

der Testphase gut vertragen. Es gab keine Verschlechterung

Sie lässt sich leicht aus der Flasche entnehmen und tropft

des derzeitigen Hautzustandes, keine Rötungen, keinen

nicht nach. Kleine Mengen reichen aus. Das Produkt zeigt

Juckreiz oder sonstige Irritationen. Beide Produkte reagieren

dieselbe Ergiebigkeit auf wie die Creme.

nicht mit anderen Pflegeprodukten wie Gesichtscreme, Waschlotion oder sonstigen Produkten, die nicht zur Be-

Der erste Eindruck der Lotion ist, dass sie leicht und ange-

handlung von Neurodermitis dienen.

nehm zu verteilen ist, aber dennoch denselben reichhaltigen Pflegeeffekt wie die Creme hat und kein Spannungsge-

Konsistenz

fühl auf der Haut erzeugt. Die Lotion durchfeuchtet die Haut und hinterlässt ein sichtbar frisches Hautbild.

Die Cremme hat eine reichhaltige Konsistenz, die beim Auftragen leicht kühlend wirkt. Sie kann man sehr gut für ganz trockene Stellen am Körper verwenden, leichtes Massieren


BEHANDELN SIE SICH GUT.

INTENSIVER SCHUTZ UND PFLEGE SOS MicroSilber Creme mit hochreinem Silber verhindert ein übermäßiges Wachstum von Bakterien auf der Haut und wirkt somit Entzündungen entgegen. Durch die Kombination von Panthenol und wertvollem Sojaöl wird die Haut geschützt, die Regeneration gefördert und die natürliche Balance wieder hergestellt. SOS MicroSilber Creme wurde von dermatest mit dem Urteil „sehr gut“ JHWHVWHWXQGLVWDXIJUXQGLKUHU9HUWUÃJOLFKNHLWLGHDODOVWÃJOLFKH3ñHJHEHL 1HXURGHUPLWLVXQGHPSðQGOLFKHU.LQGHUKDXWJHHLJQHW6260LFUR6LOEHU Creme enthält keine Nanopartikel und ist frei von Parfüm, Farbstoffen und Konservierungsmitteln. SOS bietet Ihnen eine Vielzahl von Lösungen für die Gesundheitsprobleme des Alltags. Mit medizinischen Produkten auf Apothekenniveau, die Sie einfach im Drogerie- und Lebensmittelhandel kaufen können. Oder unter www.goodvita.de.


DERMATOLOGIE

Testprodukt im Vergleich zum bisher verwendeten Produkt

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

42

Abb. 2: Ergebnisse der Anwendungsbeobachtung – Anteil der Patienten (in %), die das Testprodukt im Vergleich zum bisher verwendeten Produkt besser, gleichwertig oder weniger gut fanden.

Farbe und Duft

auch für Männer (Unisex). Die rote Farbe mit dem blauen Schriftzug SOS bleibt gut in Erinnerung und hat einen ho-

Beide Produkte haben einen leicht hellgrauen Farbton, wel-

hen Wiedererkennungswert.

cher vom Inhaltsstoff Silber herrührt. Im geöffneten Zustand ohne Deckel dunkeln beide Produkte etwas nach, was

Die Lotion wird es voraussichtlich in einer Flasche geben,

aber keine Beeinträchtigung der Wirksamkeit darstellt.

deren Inhalt auch leicht zu entnehmen ist. Diese Flasche steckt ebenfalls in einer Faltschachtel mit dem gleichen Ver-

Beide Produkte haben einen fast neutralen Geruch, ganz

packungsdesign.

leicht frisch. Man nimmt zunächst den Alkoholgeruch wahr, der jedoch sehr schnell verfliegt. Von den weiblichen

Preis

Probanden wurde der Wunsch geäußert, dass der Duft etwas stärker in Richtung frisch-blumig gehen könnte. Die Haut

Beide Produkte liegen mit einer unverbindlichen Preisemp-

riecht nach dem Eincremen neutral, passend für Damen

fehlung von ca. 5-7 Euro unterhalb vergleichbarer Apothe-

und Herren. Den Herren gefiel der Duft sehr gut. Endlich

kenprodukte und sind über die handelsüblichen Drogerie-

mal Produkte, die nicht riechen wie eine “Blumenwiese“.

märkte zu beziehen. Die Lotion soll als Line Extension der

Die Haut riecht auch nach Stunden angenehm. Es wurde be-

SOS MicroSilber Creme zukünftig erhältlich sein. Beide Pro-

wusst auf ein Zuviel an Duftstoffen verzichtet, um kein er-

dukte sind ergiebig und reichen bei einer täglichen Benut-

höhtes Allergiepotenzial hervorzurufen.

zung (1-2x pro Tag eincremen sollte Pflicht sein bei Neurodermitis) vier Wochen aus. Diese Preise sind für die meisten

Verpackung

Testpersonen akzeptabel und bezahlbar.

Die Creme ist in einer Tube verpackt, die sich in einer Falt-

Fazit

schachtel befindet. In der Faltschachtel befindet sich ein ausführlicher und verbraucherfreundlich geschriebener Bei-

Beide Produkte sind als Pflegemittel während der beschwer-

packzettel. Der Tubeninhalt lässt sich leicht herausdrücken.

defreien Zeit bei einer Neurodermitis-Erkrankung sehr gut

Eine vollständige Entleerung der Tube ist möglich. Die Farb-

geeignet. Bei Kindern unter 6 Jahren, die erfahrungsgemäß

gestaltung der Tube ist ansprechend, sowohl für Frauen als

immer etwas empfindlicher reagieren (bei Rötungen, Einris-


Frau Simone Steffens leitet ehrenamtlich die private Selbsthilfe-

ein leichtes Brennen hervorrufen kann, von einer Nutzung

gruppe Neurodermitis in Solingen und führt Produkttests für spe-

abraten. Kinder sind dann meistens zu einer weiteren Be-

zielle Kosmetika bzgl. der Eignung für Patienten mit Neurodermi-

handlung nicht mehr zu überreden. Bei allen anderen Al-

tis durch. Frau Steffens ist selbst seit über 24 Jahren Neurodermi-

tersgruppen sehe ich keine Probleme. Mit beiden Produkten

tikerin. Hersteller stellen Studienware zur Verfügung und erhalten

hat man eine kostengünstige und schnell wirksame Pflege-

einen abschließenden Report, haben jedoch keinen Einfluss auf

creme/Lotion. Duft und Konsistenz beider Produkte wurden

die Struktur und den Ablauf der in Eigeninitiative durchgeführten

von Damen und Herren gleichermaßen akzeptiert. Ebenfalls

und nicht fremdfinanzierten Studie mit standardisiertem Frage-

positiv bewertet wurden die Packungsgrößen. Sie bieten viel

bogen. Die Probanden sind Neurodermitis-Patienten mit unter-

Inhalt für mindestens 4-5 Wochen Behandlungszeit.

schiedlichem Schweregrad der Erkrankung, denen die Produkte

DERMATOLOGIE

sen der Haut), würde ich aufgrund des Alkoholgehaltes, der

kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinausgehende finanzielle Anreize für die Patienten gibt es nicht.

und die Haut hat wieder Zeit, in Ruhe abzuheilen. Auch

Kontakt: Simone Steffens, Theegartener Str. 11, 42651 Solingen

sehr trockene Haut wird von Woche zu Woche wieder aufgebaut und fühlt sich wieder weich und glatt an, was man ihr auch ansieht. Die Creme wird sicher von vielen Menschen auch im Winter als Handcreme oder Körpercreme verwendet, genügend Rückfettung sorgt für glatte und gesunde Haut. Besonders gewünscht wurde von allen Probanden eine schnelle Markteinführung der Lotion. Bei den Herren ist dieses Produkt ganz besonders gut angekommen, als schnelle Après-Pflege nach Dusche, Sport oder Sauna.

- Anzeige -

Heilende Nagelpilz-Therapie mit dem Lunula® Laser

Bei 97% der behandelten Patienten verbesserte sich das Nagelbild in nur 3 Monaten!

DIE SICHERE UND SCHMERZLOSE BEHANDLUNG VON NAGELPILZ IN NUR 12 MINUTEN Rufen Sie oder schreiben Sie uns jetzt an und informieren Sie sich unverbindlich über unser Einführungs-Sonderangebot für den Erwerb des LUNULA® Lasers bis 31.1.2014. Telefon Fax

+49 (0)89 206 021 160 +49 (0)89 206 021 610

Email Website

s automatische und berührungsfreie Behandlung s Völlig Schmerzfrei - ohne Risiken und Nebenwirkungen s Abtöten des Nagelpilzes bei Erhalt des Nagels s Revitalisierung der Nagelmatrix, stark verbesserte Durchblutung s einfache Handhabung s gute Umsatz- und Gewinnmöglichkeit

info@erchoniaeurope.com www.erchonia .com

43

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Der Juckreiz wird durch den Inhaltsstoff Microsilber gestillt


DERMATOLOGIE ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

44 20

Adäquate Behandlung von Augenlid-Ekzemen Interview mit K. Reich, Hamburg Die Ursachen für die Entstehung von Augenlid-Ekzemen können vielfältig sein. In den meisten Fällen liegen Kontaktallergien zugrunde, jedoch führen auch häufig nichtallergische, anlagebedingte Hauterkrankungen zu Hautveränderungen im Lid- und Gesichtsbereich. Wir sprachen mit dem Hamburger Dermatologen und Allergologen Prof. Dr. med. Kristian Reich über seine praktischen Erfahrungen in der Behandlung dieser verbreiteten Hautkrankheit.

Ästhetische Dermatologie: Herr Prof. Reich, wodurch kann ein Augenlid-Ekzem entstehen?

eine mehr oder minder ausgeprägte Begleitreaktion der Au-

Prof. Reich:

Ästhetische Dermatologie: Wann sollte zu einem Arzt gegangen werden?

Die Haut der Lider ist besonders empfindlich. Da wir alle an

genbindehaut geben, so dass auch das Auge selbst wie entzündet wirkt.

den Augen reiben, kommen oft Stoffe, mit denen wir an den Händen Kontakt haben, auch mit der Lidhaut in Kontakt.

Prof. Reich:

Auch Keime können leicht ins Auge getragen werden. Ent-

Wenn eine Entzündung der Lidhaut nicht nur ein vorüber-

zündungen der Lidhaut können irritativ-toxischer Natur

gehendes Ereignis von wenigen Tagen ist, sondern bestehen

sein, im Rahmen einer atopischen Dermatitis (Neurodermi-

bleibt oder in der Tendenz zunimmt oder auch immer wie-

tis) auftreten oder auch durch eine kontaktallergische Reak-

derkehrend auftritt, sollte eine Abklärung bei einem Derma-

tion ausgelöst werden. In vielen Fällen überlappen sich

tologen erfolgen.

mehrere dieser Ursachen.

Ästhetische Dermatologie: Was sind die typischen Symptome eines Augenlid-Ekzems?

Ästhetische Dermatologie: Wie wird ein Augenlid-Ekzem behandelt? Prof. Reich:

Prof. Reich:

Bei der Behandlung sind die Ursachen des Lidekzems zu

Die Haut der Augenlider ist gerötet, kann nässen oder

bedenken. Handelt es sich in erster Linie um eine irritativ-

schuppen und brennt oder juckt. Durch das Reiben kann es

toxische Genese, kann oft eine rein pflegende Therapie be-


DERMATOLOGIE Prof. Reich:

schen Dermatitis mit Beteiligung der Lidhaut wird eine län-

Bei der regelmäßigen Anwendung von Pflegeprodukten ist

gerfristig antientzündliche und pflegende Therapie notwen-

darauf zu achten, dass Duftstoffe oder Konservierungsstoffe

dig sein. Aufgrund der empfindlichen Lidhaut kommen da-

sowie andere Inhaltsstoffe zu einer Kontaktsensibilisierung

bei nur kurzfristig Kortikosteroide niedriger Wirkstoffklassen

und später zu einem Kontaktekzem führen können. Daher

in Betracht, eine Behandlung mit nicht-steroidal antient-

ist besonders im Bereich der empfindlichen Lidhaut der Ein-

zündlich wirksamen Substanzen, z.B. Pimecrolimus, kann

satz von Produkten mit Duft- und Konservierungsstoffen

hilfreich sein. Bei kontaktallergischen Reaktionen gilt es,

möglichst zu meiden. Natürlich ist auch darauf zu achten,

den Auslöser zu finden. Dabei ist oft allergologische Detek-

dass nicht nur solche Produkte im Bereich der Lidhaut ange-

tivarbeit erforderlich. Sind auslösende Stoffe gefunden wor-

wandt werden, die zu Problemen bei Kontakt mit der Au-

den, muss mit dem Patienten eine Strategie zur strikten Ver-

genbindehaut oder der Hornhaut des Auges führen, denn

meidung des Kontakts besprochen werden. Dabei ist zu be-

diese Kontakte sind bei einer Therapie in der Regel nicht zu

denken, dass insbesondere über Kontakt mit den Händen

vermeiden.

auch Stoffe, die primär nicht bewusst im Bereich der Augen angewandt werden, dorthin gelangen können.

Ästhetische Dermatologie: Kann einem Augenlid-Ekzem vorgebeugt werden?

Ästhetische Dermatologie: Warum benötigen Augenlider die Pflege mit einem speziellen Produkt? Prof. Reich:

Prof. Reich:

Besonders bei Damen ist der Augenbereich Ziel heftiger kos-

Je nach Auslöser kann gegebenenfalls einem Ekzem der Lid-

metischer Aktivitäten, die dann auch wieder entfernt wer-

haut vorgebeugt werden, insbesondere wenn es sich um ein

den müssen. Diese Prozeduren sind für die empfindliche

allergisches Kontaktekzem handelt, sollte die Meidung des

Lidhaut häufig strapaziös. Daher ist auf Reiniger zu achten,

auslösenden Stoffes die Entstehung und Wiederentstehung

die den pH-Wert der Haut und die Hautstruktur nicht unnö-

des Ekzems verhindern. Bei irritativ-toxischen Lidekzemen

tig schädigen, wie z.B. der skinicer® Cleanser. Außerdem

kann der Verzicht auf reizende oder Kontaktallergien auslö-

sollte die Haut nach Anwendung von Seifen oder Reinigern

sende Stoffe verbunden mit einer milden Pflege hilfreich

mit für den Lidhautbereich geeigneten Pflegeprodukten be-

sein. Für das atopische Lidekzem kann in schwereren Fällen

handelt werden.

die Anwendung von Pimecrolimus oder Tacrolimus in der postakuten Phase das Auftreten eines erneuten Schubs ver-

Ästhetische Dermatologie:

hindern.

Sehr geehrter Herr Professor Reich, vielen Dank für das Gespräch!

Ästhetische Dermatologie: Was sollte bei einer Pflege der Augenlider beachtet werden?

■ Das Interview führte S. Steffens.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

45 21

reits eine deutliche Besserung bewirken. Bei einer atopi-


Un t

Aesthetische Plastische Chirurgie

men des Jah neh re er

Unternehm

UNTERNEHMEN 2013

he

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

tis

che

D erm at

e

Äst

en 2013



gi

Utoquai, Zürich

46 20



013 s2

M2 Beauté Cosmetics GmbH

C. Christ

ol

o

Unternehmen des Jahres 2013: M2 Beauté Cosmetics GmbH aus Köln Von Null auf Hundert – das reicht nicht, um den Erfolg von M2 Beauté zu beschreiben. Seit dem Start 2009 hat sich der Umsatz des Kölner Kosmetikunternehmens auf 10 Millionen Euro gesteigert. Innovative Inhaltsstoffe, neueste medizinische Forschungsergebnisse und die extrem hohe Verträglichkeit aller Produkte bilden die Basis dieser seit vier Jahren andauernden Erfolgsstory. Die Auszeichnung “Unternehmen des Jahres 2013“ des mdm Verlags belohnt die präzise Umsetzung, mit der M2 Beauté aus der aktuellen bio-genetischen Forschung heraus Wirkstoffkosmetik entwickelt. Elke und Uwe Moysies in ihrem Kölner Büro.


Spezialist für innovative Wirkstoffkosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen Idee mit Wirkung M2 Beauté, dahinter steht eine deutsch-amerikanische Freundschaft. 2008 wurde das Unternehmen von Elke Moysies und ihrer amerikanischen Freundin Marci Marrek gegründet, kurze Zeit später ist auch Moysies’ Ehemann Uwe in die Geschäftsführung eingestiegen. Mit einem aufeinander abgestimmten Drei-Schritte-Aufbau-Programm und einer klaren Designsprache steht die Produktrange des Kosmetikunternehmens inzwischen für hochwertige Kosmetik mit exzellenter Glaubwürdigkeit. Dabei hat M2 Beauté klein angefangen. Die Idee entstand zwar nicht in einer Garage, sondern im Kölner Wohnzimmer des Paares, hat aber sonst all jene Zutaten, die Start-ups

M2 Beauté hat sich vom Beginn 2008 an im Wachstumssegment der Wirkstoffkosmetik positioniert. Die beiden Seren M2 Lashes und M2 Brows, die für eine sichtbare Verlängerung und Verdichtung von Wimpern und Augenbrauen sorgen, stehen seit der Markteinführung 2009 für das Versprechen des Unternehmens, hohe Wirksamkeit und höchste Verträglichkeit zu vereinen. Das im September 2013 neu eingeführte M2 Facial Dual Cell Therapy Serum (DCTS) setzt die Erfolgsgeschichte fort. Der begleitende Slogan “Von der Genetik zur Kosmetik“ zeigt erneut, wie sehr sich die Kölner der Umsetzung neuester medizinischer Forschungsergebnisse in effiziente Wirkstoffkosmetik verschrieben haben.

so faszinierend machen: Aus einem abendlichen Gespräch unter Frauen über Schönheit resultieren die Erkenntnis, dass Wimpern bislang nur temporär in Szene gesetzt werden können, sowie die Frage, warum man das nicht selbst ändert. Es folgen intensive Recherchen bei Dermatologen und Augenärzten, dann wird ein Labor beauftragt, das monatelang nach einer Möglichkeit forscht, Wimpern auf natürliche Weise, dauerhaft und ohne jede Nebenwirkung zu verlängern. Das Ergebnis: die Entwicklung eines WirkstoffKomplexes namens MDN, als “Dünger“ für das Wimpernwachstum und Grundstein für ihr erstes Produkt: Das M2 Lashes Eyelash Activating Serum.

Produkte für einzigartige Effekte Das Wimpernserum, das 2009 auf den Markt kommt, stimuliert mit seinem MDN-Komplex die Wimpernwurzeln. So bewirkt es einerseits eine Verlängerung der Wachstumsphase und andererseits eine Vermehrung und Verdichtung der Wimpern. Dazu kräftigt Biotin die Wimpern und verzögert ihr Ausfallen. Hyaluronsäure sorgt für Geschmeidigkeit und gesundes Aussehen der Wimpern. Pflegestoffe fördern Elasti-

Verkaufsfläche im exklusiven Londoner Warenhaus Harrods.

UNTERNEHMEN 2013 47 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Das Kölner Unternehmen M2 Beauté


UNTERNEHMEN 2013 ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

48

Nachhaltiger Erfolg bei regelmäßiger Anwendung von M2Brows.

zität und Festigkeit. Das Geheimnis dieser natürlichen

Remover runden die Palette, die die Augen im Blick hat,

Wimpernverlängerung wird in exklusiven Parfümerien,

ab.

Top-Kaufhäusern, Concept-Stores oder ausgewählten medizinischen und kosmetischen Instituten mit Überzeugung

Ausgezeichnete Entwicklung

an Kunden weitergegeben. Bei dermatologischen Tests schneidet es regelmäßig mit “sehr gut“ ab.

Mit diesem kleinen, aber höchst effizienten Portfolio gelingt es M2 Beauté, binnen zwei Jahren zahlreiche Aus-

Gleiches gilt für das zweite Produkt, das M2 Lashes Eyelash

zeichnungen zu gewinnen, etwa den Innovationspreis des

Revitalizing Gloss. Das revitalisierende Gloss pflegt mit

deutschen Parfümeriehandels. Awards freuen das Kölner

dem innovativen Wirkstoff Copper Tripeptide-1 die Wim-

Kosmetikunternehmen, besonders stolz ist man in der Fir-

pern, stärkt sie und macht sie flexibler. Zusammen zaubert

menzentrale jedoch über das direkte positive Feedback von

das Lash-Duo lange, gesunde und definierte Wimpern, ein

Händlern und das Lob der Kunden. In unzähligen Blogs

Traum jeder Frau. Produkt Nummer drei wird 2011 lanciert

und Foren posten zufriedene Anwenderinnen enthusias-

und gehört ebenfalls zu der Säule “Stärken“. Das M2 Brows

tisch die Effekte, die Seren und Pflege haben, und loben

Eyebrows Renewing Serum regeneriert spärliche oder über-

deren positiven Auswirkungen auf die eigene Ausstrah-

zupfte Brauen auf natürlichem Wege. Auch hier basiert die

lung. Die enge Bindung über Social Media, direkten Face-

effiziente Wirkweise auf dem MDN-Komplex, verstärkt

book-Kontakt oder professionelle Schulungen ist dem Un-

wird der Wachstumseffekt zudem durch den rein natürli-

ternehmen extrem wichtig. Dass auch Ärzte und unabhän-

chen Wirkstoff Black Sea Rod Oil. Der Philosophie von M2

gige Studien führender Institute den Produkten immer

Beauté entsprechend, enthält auch das Brauenserum aus-

wieder höchste Wirksamkeit sowie eine extrem hohe Ver-

schließlich Inhaltsstoffe, die in aufwändigen Testreihen auf

träglichkeit bescheinigen, trägt zu dem exzellenten Image

Wirksamkeit und dermatologische Verträglichkeit über-

zusätzlich bei. Und es macht den heutigen Geschäftsfüh-

prüft wurden. Der Wimpernkamm Eyelash Comb aus der

rern Elke und Uwe Moysies Lust und Mut, ihr Portfolio auf

M2 Tools-Serie und der M2 Facials Oil Free Eye Make-up

Top-Niveau weiter auszubauen.


UNTERNEHMEN 2013 ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

49

Formel für anhaltenden Erfolg

dukt umzuwandeln.

Anti-Aging mit Tiefenwirkung: M2 Beauté überzeugt auch Fachärzte

Hintergrund ist die Entdeckung des Proteins Progerin, das

„M2 Beauté beschreitet mit DCTS einen neuen und hoch

französische Wissenschaftler im Rahmen einer Studie zu

wirkungsvollen Weg in der Verlangsamung der Hautalte-

Progeria, einer seltenen Krankheit, die Kinder frühzeitig al-

rung: Einerseits, indem DCTS durch die Wirkstoffkombina-

tern lässt, als entscheidenden Verursacher der Alterung von

tion aus einem Statin und einem Aminobisphosphonat an

Hautzellen ausgemacht haben. Die Professoren Nicolas Levy

dem Protein 'Progerin' ansetzt, das nach beachtenswerten

und Pierre Cau entdeckten aber auch zwei Wirkstoffe, die

französischen Studien ein entscheidender Mitverursacher

das Progerin deutlich hemmen: Omega Statin und Z-Dronat.

für die Alterung von Hautzellen ist. Andererseits, weil DCTS

Mehr noch: Dieses Doppel sorgt dafür, dass die Erneue-

die Wirkstoffe in die tief liegenden Hautschichten transpor-

rungsfähigkeit der Haut länger aufrecht erhalten werden

tiert, in denen die Zellerneuerung stattfindet.“

Mit der Lancierung des aktuellsten High-End-Produktes M2 Facial Dual Cell Therapy Serum (DCTS) beweist M2 Beauté 2013 erneut seine Kompetenz, wenn es darum geht, Ergebnisse aus der medizinischen Forschung in ein Kosmetikpro-

kann. Eine unverzichtbare Eigenschaft in der Anti-AgingKosmetik.

– Dr. med. Wolfgang G. Philipp-Dormston, Privatpraxis für Dermatologie, Allergologie, Dermato-

M2 Beauté ist stolz darauf, diese Wirkstoffe in einer hoch

Chirurgie, -Onkologie, Lasertherapie & Ästhetische

potenten und patentierten synergetischen Kombination im

Medizin, Klinik LINKS VOM RHEIN, Köln

DCTS-Serum anzubieten. Das Serum hilft, die Alterung der Stammzellen zu hemmen, darüber hinaus unterstützt es aktiv die Bildung von Collagen, Elastin und Unterhautfettge-


UNTERNEHMEN 2013

Die Produkte von M2 Beauté

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

50

M2 Brows Eyebrow Renewing Serum

M2 Tools Eylash Comb

Dieses innovative Serum, basierend auf dem wirksamen MDN-

Der neuartige Wimpernkamm ist präzisionsgefertigt und überzeu-

Komplex, ergänzt durch den wertvollen Natur-Wirkstoff Black Sea

gend in Design und Funktion. Er sorgt für perfekte Wimpernform

Rod Oil, stimuliert das natürliche Wachstum der Brauen.

und den gezielten, gleichmäßigen Auftrag von Mascara.

M2 Lashes Eyelash Activating Serum

M2 Facials: Oil-Free Eye Make-Up Remover

Das hoch potente Aktivserum enthält den zentralen Wirkstoff-

Ideal für die empfindliche Augenpartie: Der Remover entfernt sanft

komplex MDN, der, eingebettet in eine Kombination hochwertiger

und gründlich Augen-Make-up, ohne ölige Rückstände zu hinter-

Pflegestoffe, einerseits eine Verlängerung, andererseits eine Ver-

lassen, und bereitet Haut und Wimpern effektiv und schonend auf

dichtung der Wimpern bewirkt.

die optimale Aufnahme der M2 Lashes Produkte vor. Als Sachets für die Reise oder Flakon.

M2 Lashes Eyelash Revitalizing Gloss M2 Facial Dual Cell Therapy Serum Das revitalisierende Gloss ist unmittelbar auf das Wachstumsserum abgestimmt. Es verleiht gesunde, definierte und glänzende

Mit dem innovativen Anti-Aging-Pflegeserum wird der Hautalte-

Wimpern und unterstützt die Wirkung des Aktivserums optimal.

rung vorgebeugt. Eine revolutionäre Wirkstoffkombination korrigiert aber auch auf sanfte und natürliche Weise Linien und Fältchen und fördert dabei die Neubildung von Collagen und Elastin. Neue Spannkraft und ein frisches, jugendliches Aussehen sind das Ergebnis.


UNTERNEHMEN 2013 ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

51

Mikroskopisches Erscheinungsbild der Haut vor (l.) bzw. nach (r.) 84 Tagen Anwendung von M2 Facial Dual Cell Therapy Serum.

webe und hilft der Haut dabei, sich unaufhörlich selbst

des Portfolios auf Basis des DCTS-Serums wird bereits mit

zu reparieren und zu erneuern. Das Ergebnis, in einer kli-

Medizinern und Labors entwickelt. Nächstes Ziel ist es,

nischen Studie über 12 Wochen bewiesen: Die Haut er-

eine Lotion gegen Pigmentflecken, ein Zeichen der Haut-

hält neue Spannkraft und Elastizität. Selbst Alterserschei-

alterung, mit den beiden bereits erprobten Wirkstoffen

nungen wie feine Linien und Mimikfalten werden deut-

Omega Statin und Z-Dronat zu entwickeln.

lich abgemildert und geglättet. Das Hautbild wirkt deutlich straffer und praller, strahlend und gesund. Ein Resultat, das auch Dermatologen überzeugt.

Visionen für die Zukunft M2 Beauté hat mit seinen hochwirksamen, innovativen Produkten von Deutschland aus auch den internationalen Markt erobert. In über 30 Ländern wird die Wirkstoffkosmetik vertrieben, immer an den besten Standorten wie den Luxus-Kaufhäusern Harrods in London oder dem GUM in Moskau. Die Expansion nach Südostasien und Ostasien ist bereits in Vorbereitung. Aber nicht nur ein “Weiter“ ist geplant, auch ein “Mehr“, denn der Ausbau


Pr



13 20

Produkt 2 he

t

is



ch

013 ie

Äst

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

og

PRODUKTE DES JAHRES

des Jahr es ukt od

e D er m ato

l

bevor wir alle den beruflichen Stress (hoffentlich) für eine kurze Zeit hinter uns lassen und die besinnliche, erholsame Weihnachtszeit genießen, möchten wir auf den folgenden Seiten das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen – in Form unserer "Produkte des Jahres". Die überaus positive Resonanz auf unsere letztjährige Auswahl hat uns heuer umso mehr angespornt, aus der fast unermesslichen Vielzahl der Angebote auf dem ästhetisch-dermatologischen Markt jene herauszufiltern, die unser Prädikat wirklich verdienen.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

52 20

Ihr Frank Höppner Herausgeber

CoolSculpting® des Jahr es ukt od

he

t

mdm



ch

ie

Äst

is

013 og



Produkt 2

13 20

Pr

Zeltiq Aesthetics, Inc., Pleasanton, CA/USA

e D er m ato

l

Kryolipolyse: Eine moderne, nicht-invasive Option zur Fettreduktion Zitat 2009 des Deutschen Ärzteblatts: „20% der Deutschen gelten mittlerweile als adipös“. Die Deutschen möchten diesem Zustand gerne entgegenwirken, aber nicht immer sind Sport und Diät hier die erste Wahl der Betroffenen. Neben dem Erwerb angeblich den Fettabbau stimulierender Geräte suchen viele Patienten Hilfe bei plastischen Chirurgen und Dermatologen, um Fettabsaugungen vornehmen zu lassen. Bei einem Workshop der Firma Zeltiq stellte Dr. Klaus Hoffmann, Leiter der Abteilung für Ästhetisch Operative Medizin und Kosmetische Dermatologie des St. Josef Hospitals in Bochum, das neue CoolSculpting®-Gerät vor, das auch jenen Problemzonen und Fettdepots entgegenwirkt, die durch Sport und die Diät nicht reduzierbar sind und für die sich invasive Eingriffe, wie etwa eine Liposuktion, nicht lohnen.


von selbst) wieder – meist nach 4 Tagen bis maximal 2 Wo-

nes Vakuums in einen Kühlplatten-Applikator gezogen. Die

chen. Das CoolSculpting®-Verfahren ist patentiert, das Gerät

Anwendung dauert circa eine Stunde. Um Zeit zu sparen,

hat als einziges Kryolipolyse-System weltweit eine FDA-Zu-

können auch zwei Zonen parallel behandelt werden. Fettzel-

lassung und garantiert durch die ebenfalls patentierte Freeze

len, die wesentlich kälteempfindlicher reagieren als Nerven,

Detect™ Technologie, dass keine Kälteschäden an der Haut

Muskeln und Gefäße, sterben durch den kontrollierten Ent-

auftreten.

zug von Wärme ab und werden innerhalb einiger Wochen vom Körper, über das Lymphsystem, schonend abgebaut.

Das Bochumer St. Josef Hospital besitzt bereits mehrere

Die ersten Ergebnisse der Fettreduktion werden bereits nach

CoolSculpting®-Geräte, damit Patienten gleichzeitig meh-

3-5 Wochen sichtbar, das Endresultat ist nach durchschnitt-

rere Problemzonen behandeln lassen können. Aktuell sind

lich 12 Wochen erreicht. Um das Ergebnis zusätzlich zu op-

alle CoolSculpting®-Behandlungstermine des Klinikums be-

timieren, kann ein zweiter Behandlungsdurchgang erfolgen.

reits bis März 2014 komplett ausgebucht.

CoolSculpting® ist nicht für alle Arten von Fettdepots geeig-

Alle Ärzte, die CoolSculpting® anbieten, sowie sämtliche

net. Der klassische “Bierbauch“ lässt sich zum Beispiel nicht

Infos zu Gerät und Anwendung finden sich unter

damit bekämpfen. Der Patient sollte nicht stark übergewich-

www.coolsculpting.de

tig oder untergewichtig sein, das Fettdepot muss klar definiert sein und sich vom Körper abziehen lassen. Für jene Patienten, die an kleinen, störenden Fettpolstern wie zum Beispiel den so genannten “Love Handles“ leiden, hat es jedoch große Vorteile: Schmerzfreie Behandlung ohne Anästhesie oder lokale Betäubung, keine Ausfallzeiten und nor-

10 gute Gründe, die für CoolSculpting® sprechen

male Teilnahme an Alltags-Aktivitäten im unmittelbaren

1.

Erstes Kryolipolyse-Gerät weltweit mit FDA-Zulassung

Anschluss an die Behandlung.

2.

„Kaum bis keine Nebenwirkungen“ (Dr. Uta Schlossberger, Köln)

Es können lediglich minimale, kurz andauernde Nebenwir-

3.

Kurze Behandlungsdauer mit nur ca. 60 Minuten – anwendungsfreundlich für berufstätige Menschen,

kungen auftreten, wie etwa erhöhte Sensibilität oder Taub-

auch in der Mittagspause möglich 4.

Keine Ausfallzeiten

5.

Non-invasiver Eingriff ohne Narbenbildung

6.

„Die Kryolipolyse ist derzeit die Schlüsseltechnologie des Body-Contourings“ (Dr. Matthias Sandhofer, Linz)

7.

Bereits über 500.000 weltweit durchgeführte Behandlungen

8.

Extrem hohe Wirtschaftlichkeit und kurzfristige Amortisation für die Kliniken

9.

Steigerung des Praxiserfolges

10. Gewinnung neuer Patientengruppen

DERMATOLOGIE

heitsgefühl. Beide Symptome verschwinden sehr bald (und

dem Prinzip: Das zu reduzierende Fettareal wird mit Hilfe ei-

53 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Die Kryolipolyse (engl. CoolSculpting) arbeitet mit folgen-


he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

54 20



ch

013 ie

Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie



Produkt 2

og

C. Christ

Pr

Biofrontera Pharma GmbH, Leverkusen

des Jahr es ukt od

13 20

Belixos®

e D er m ato

l

Dr. Nicole Schöbel

Intensivpflege für schuppende, gerötete und juckende Haut Belixos® ist eine neuartige Hautpflegekosmetik des Dermatologie-Experten Biofrontera zur intensiven Pflege von juckender, geröteter und empfindlicher Haut. Das Besondere an Belixos® ist die einmalige Kombination von innovativen Biocolloiden mit Extrakten aus traditionellen Heilpflanzen, ganz ohne Paraffine, Parabene oder tierische Inhaltsstoffe. Die Biocolloide in Belixos® fördern das schnelle Einziehen der Creme und die optimale Verfügbarkeit der entzündungslindernden, juckreizstillenden und antimikrobiell wirksamen Heilpflanzen-Extrakte in der Epidermis. Die hervorragende Wirksamkeit und Verträglichkeit von Belixos® wurde in Tests belegt und von überzeugten Anwendern mit gesunder und erkrankter Haut bestätigt.

Abb. 1: Verminderung der Rötungsreaktion nach Belixos®-Anwendung (linkes Feld) im Vergleich zur unbehandelten Kontrolle (rechtes Feld) bei gereizter Haut (verdünnte Ameisensäure nach mechanischer Hautreizung). Gezeigt sind die Unterarme von zwei hautgesunden Probanden (A und B) zu verschiedenen Zeitpunkten nach Belixos®-Auftragung.


PRODUKTE DES JAHRES von grünem Tee. Die einmalige Galenik von Belixos® auf Basis von pflanzlichen Biocolloiden sorgt für die optimierte Tiefenpenetration der Creme. Belixos verbindet die Kraft traditioneller Heilpflanzen mit ®

einer modernen Galenik, die dieses Wissen ins 21. Jahrhundert überführt. Belixos enthält den Extrakt der Mahonie ®

Biocolloide – moderne Galenik auf pflanzlicher Basis

(Mahonia aquifolium), eines nordamerikanischen Berberitzengewächses, das in der indianischen Naturmedizin eine

Bei den Biocolloiden in Belixos® handelt es sich um mikro-

jahrhundertealte Tradition besitzt, doch hierzulande eher

skopisch kleine Tröpfchen rein pflanzlichen Ursprungs, die

unbekannt ist. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden Ei-

aus körperidentischen Lipiden der Sojabohne (Sojalecithin)

genschaften eignet sich die Mahonie hervorragend zur Ver-

und Kokosnussöl bestehen. Die Eigenschaften ihrer Oberflä-

wendung in der Hautpflege und wurde deshalb gezielt bei

che ähneln denen der Zellmembran, so dass sie sich voll-

der Entwicklung von Belixos® ausgewählt. Aus den Wurzeln

ständig im Stratum Corneum, der auf der Epidermis liegen-

der Mahonie wird unter schonenden Bedingungen ein Ex-

den Schicht aus abgestorbenen Hautschüppchen, auflösen.

trakt hergestellt, durch den die Creme ihre charakteristische

Die Biocolloide sorgen so für ein schnelles Einziehen von

gelbe Farbe erhält. Zusätzlich zur Mahonie enthält Belixos

Belixos® und hinterlassen ein angenehm weiches Hautge-

®

den wundheilungs- und regenerationsfördernden Extrakt

fühl, ohne einen fettigen Film zu erzeugen. Aufgrund der

der Kamille sowie die antioxidativ wirksamen Bestandteile

besonderen, auf Biocolloiden basierenden Galenik pflegt Be-

www.mdmverlag.com Besuchen Sie uns im Internet!  Jetzt alle aktuellen Ausgaben als PDF-Datei downloaden.  Jeder einzelne Bericht als Download.

m d m Verlag für medizinische Publikationen Immigrather Straße 74 · 42799 Leichlingen Telefon 02175 1691230 E-Mail: mdmverlag@t-online.de · www.mdmverlag.com

55 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Mahonie – eine Seltenheit in der Kosmetik


PRODUKTE DES JAHRES

Die hervorragende Verträglichkeit von Belixos® wurde in

Abnahme der Juckreizintensität

Tests nach internationalen Standards und in einer Anwenderbeobachtung mit 20 Neurodermitis-Patienten eindrucks-

Intensität des Juckreizes

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

56

voll belegt: Von allen Anwendern wurde die Creme pro-

3,0 ■ Belixos® ■ unbehandelt

2,5 2,0

blemlos vertragen, selbst bei krankheitsbedingt vorgeschädigter Haut [2,3].

1,5

Hautpflege für die ganze Familie

1,0 0,5

Belixos® wurde gezielt zur Linderung von Juckreiz und Rö-

0 10

20

30

60

90

120 150 180 210 240

Minuten nach Capsaicin

tungen entwickelt, zwei typischen Anzeichen für entzündliche Prozesse in der Haut. Produkttests konnten diese Wirksamkeit eindeutig belegen [4]. Im Bereich akuter Hautbe-

Abb. 2: Abnahme der Juckreizintensität nach Anwendung von Belixos®. Der Juckreiz wurde verursacht durch Auftragung von Capsaicin (5 Microliter 50 mM) bei sieben hautgesunden Probanden.

schwerden nach Insektenstichen, Sonnenbrand, leichten Verbrennungen, Hautirritation wie nach Brennnesselkontakt oder bei leichten Verletzungen sind die Anwendungsmöglichkeiten von Belixos® aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften der Pflanzenextrakte äußerst vielfäl-

lixos® trockene Haut reichhaltig und begegnet so typischen

tig. Dies geht aus zahlreichen Berichten von begeisterten

Problemen der kalten Winterperiode sowie der trockenen

Anwendern hervor, die Belixos® bei sich oder ihren Kindern

gereiften Haut. Belixos® eignet sich zudem hervorragend für

bei alltäglichen Hautbeschwerden verwendet haben. Beli-

eher “cremescheue“ Kunden, insbesondere Männer, denen

xos® ist darum in jedem Fall eine sinnvolle Ergänzung der

das schnelle, rückstandslose Einziehen eines Pflegeprodukts

Heim- und Reiseapotheke.

sehr wichtig ist.

Anwendung von Belixos® bei Neurodermitis Höchste Verträglichkeit Belixos® ist ein hochinteressantes Produkt für die unterstütUnsere Haut ist ständig wechselnden Belastungen durch

zende, therapiebegleitende Pflege bei Hauterkrankungen wie

verschiedene Inhaltsstoffe in Körperpflegeprodukten ausge-

Neurodermitis und Schuppenflechte. In einer Anwenderbe-

setzt. Die Folgen reichen von kurzfristiger Irritation bis zu

obachtung mit 20 Neurodermitikern über einen vierwöchi-

langfristigen Hautproblemen wie Pickeln und Schuppenbil-

gen Zeitraum bewies Belixos® seine hervorragende Hautver-

dung. Um die gesunde Haut nicht zu belasten, wurde daher

träglichkeit. Außerdem nahm Belixos® schnell den Juckreiz,

bei der Entwicklung von Belixos® größter Wert auf eine sorg-

was von allen Anwendern als ein großer Gewinn wahrge-

fältige Auswahl der Inhaltsstoffe gelegt. Bei bereits geschä-

nommen wurde. Der Kühleffekt und die Linderung des

digter Haut ist die Verwendung einer sorgfältig abgestimm-

Juckreizes ließen sich laut Anwenderbericht durch die Lage-

ten Formulierung ohne unnötigen Ballast noch wichtiger.

rung der Creme im Kühlschrank weiter verbessern. Wäh-

Belixos® ist frei von Parabenen, Paraffinen, Farbstoffen und

rend der vierwöchigen Anwendung von Belixos® schlossen

tierischen Produkten und enthält hautberuhigende Kamille.

sich Fissuren und Rötung und Schuppungen verringerten


PRODUKTE DES JAHRES

- Anzeige -

weniger Juckreiz

100%*

kühlend

100%

weniger trockene Haut

100%

glatte, geschmeidige Haut zieht schnell ein weniger Schuppen weniger Rötung

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

57

95% 80% 77% 75%

*Anteil aller Befragten. Nicht von Biofrontera beauftragte Anwenderstudie mit 20 Neurodermitikern. Belixos® wurde über 4 Wochen1-3x täglich angewendet. In: S. Steffens, Ästhetische Dermatologie 2013, Ausgabe 5, S. 46-48; Biofrontera data on file.

Abb. 3: Bewertung der Pflegeeigenschaften von Belixos® durch 20 Neurodermitiker nach einer 4-wöchigen Testphase mit täglicher Anwendung bei leichter bis mittelschwerer Neurodermitis.

sich. Die Haut war nach dem Beobachtungszeitraum gemäß der Selbstbeurteilung der Teilnehmer besser durchfeuchtet und zarter, die Haut war abgeheilter und das Hautbild hatte sich insgesamt normalisiert. Im Vergleich mit ihrer vorherigen Hautpflegekosmetik beurteilten 70% der Anwender Beli-

Pflanzenextrakten in einer innovativen Formulierung. Die patentgeschützten Biocolloide ermöglichen eine optimierte Hautpenetration und damit verbunden eine schnelle Verteilung der pflanzlichen Aktivstoffe in der oberen Hautschicht.

ch

ie

013 og

is

t

auf traditionelles Wissen zurückgreifenden Kombination aus



he

Belixos® ist eine Hautpflegekosmetik mit einer einzigartigen,



Produkt 2 Äst

Fazit

des Jahr es ukt od

13 20

wollten Belixos® nach dem Test weiterhin anwenden.

Pr

xos® als überlegen, 0% als schlechter. Alle dazu Befragten

e D er m ato

l


Anwenderstatements PRODUKTE DES JAHRES

„Mückenstiche entzünden sich bei mir schnell. Wenn ich direkt

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

58

Belixos® großflächig auf und um die Einstichstelle auftrage, werden Rötung, Schwellung und Schmerz gemildert und das Jucken verschwindet fast völlig. Ich muss bei Mückenstichen viel seltener auf Kortison- oder Antihistamin-Cremes zurückgreifen. Ich verwende Belixos® auch bei meinen Kindern, da die Creme den Juckreiz nimmt und sie dadurch kaum noch an den Stichen kratzen. Belixos® ist inzwischen fester Bestandteil unBiofrontera stellt mit Belixos® eine besonders hautverträgli-

serer Reiseapotheke!“

che und reichhaltige Hautpflege bereit, die schnell und

– Vanessa C. (42), Potsdam

rückstandslos einzieht, die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit und Lipiden versorgt und Juckreiz und Rötung lindert. Dermatologen, Apotheker und Kosmetiker können Belixos® als lindernde Intensivpflege bei alltäglichen Hautproblemen

„Ich habe Belixos® bei Schuppenflechte auf der Kopfhaut verwendet. Bereits wenige Anwendungen mit einer kleinen Menge, einmal täglich in den feuchten Haaransatz einmas-

und therapiebegleitend bei Hauterkrankungen empfehlen,

siert, reduzierten Schuppen erheblich und der Juckreiz ver-

insbesondere bei Personen, die Produkte mit pflanzlichen

schwand völlig! Mir gefällt auch, dass die Creme schnell und

Inhaltsstoffen schätzen.

ohne zu fetten einzieht und sich leicht verteilen lässt.“ – Christian S. (50), Hamburg

Die Entwicklung von Belixos® geht weiter und in naher Zukunft werden neue spezialisierte Hautpflegeprodukte aus der Belixos®-Serie erhältlich sein. Weitere Informationen und

nimmt den Juckreiz und kühlt angenehm. Durch die Rötungen

Berichte zu Belixos® und Neuerscheinungen aus der Beli-

unter meinen Augen wirkte ich auf andere immer müde. Nach

xos®-Reihe finden sich auf www.belixos.com. Informatio-

der Verwendung von Belixos® sieht meine Haut jetzt fast nor-

nen über den Hersteller Biofrontera finden sich auf www.biofrontera.com.

„Belixos® ist eine Wohltat bei Neurodermitis, denn die Creme

mal aus. Ich traue mich wieder unter die Leute.“ – Dennis H. (22), Hilden „Ich leide seit Jahren an nervlich bedingter Schuppenflechte mit Juckreiz. Ich habe Belixos® in der Leistengegend angewendet. Belixos® nahm den Juckreiz und war angenehm anzuwenden, da es nicht so fettet wie andere Produkte.“ – Ilse B. (86), Leverkusen „Da ich viel Sport im Freien treibe habe ich immer wieder Son-

Literatur 1. Anwenderbefragung (2010); Biofrontera data on file 2. Anwendungstest und Epikutantest nach internationalen Richtlinien (2009) 3. S. Steffens, Ästhetische Dermatologie 2013, Ausgabe 5, S. 46-48; Biofrontera data on file. 4. Wirksamkeitsstudie am Menschen (2010), Biofrontera data on file.

nenbrand. Das Hitzegefühl eines Sonnenbrands lässt bei mir eine halbe Stunde nach dem Eincremen mit Belixos® nach. Die Rötungen sind am nächsten Morgen kaum noch zu sehen oder sogar verschwunden. Mir gefällt außerdem, dass Belixos® sehr schnell einzieht und keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt.“ – Thomas P. (35), Regensburg „Ich habe die Creme auf einer leichten Brandwunde benutzt. Sie linderte den Schmerz und die Rötung war nach zwei Tagen verschwunden. Die Haut verheilte außerdem sehr schnell.“ – Claudia H. (27), Dortmund


NEUER ONLINE SHOP

10% Preisnachlass bei Erstbestellung Aktionscode MHCG1113

Neuerรถffnungsangebot Ihr 24 Stunden Online-Zugang zu OP-Einwegprodukten unter: www.molnlyckeshop.de

Mรถlnlycke Health Care GmbH, Max-Planck-StraรŸe 15, 40699 Erkrath, Telefon 0211 92088-0, Fax 0211 92088-170, www.molnlycke.com Name und Logo von Mรถlnlycke Health Care sind registrierte Warenzeichen von Mรถlnlycke Health Care AB. Copyright (2013)


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013



ch

013 ie

C. Christ

60 20



Produkt 2

og

Pr

Ocean Pharma GmbH, Reinbek

des Jahr es ukt od

13 20

Spirularin®

e D er m ato

l

mdm

Wirkkosmetik für Haut und Nägel bei gestörter Hautbarriere Die Haut ist unser größtes Organ und grenzt uns von der Umwelt ab. Ohne Säureschutzmantel und mechanische sowie immunologische Hautbarriere wäre der Mensch nicht überlebensfähig. Wasser, aus dem der menschliche Körper zu mehr als 70% besteht, ginge unkontrolliert verloren. Schädliche Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Viren könnten ungehindert eindringen und den Organismus schädigen.

Die wirkkosmetischen Produkte der Spirularin® Produktreihe für Haut und Nägel kombinieren hochwertige, feuchtigkeitspendende Pflegekomponenten mit den innovativen Wirkprinzipien von Spiralin®.

Viele Haut- und Nagelprobleme entstehen aufgrund einer

ver Wirkkosmetik für Problemhaut sollte es daher sein, den

vorübergehenden oder chronischen Störung der Hautbar-

Organismus dabei zu unterstützen, eine stabile Hautbarriere

riere. So ist zum Beispiel die Hautbarriere durch eine Man-

wieder herzustellen.

geldurchblutung der Füße bei Diabetikern vielfach chronisch gestört.

Spiralin®: Neue Optionen für intelligente Wirkkosmetik bei gestörter Hautbarriere

Zum einen wird dadurch die Haut der Betroffenen trocken und rissig. Zum anderen treten bei dieser Risikogruppe mi-

Bestimmte Mikroalgenstämme haben Abwehrmechanismen

krobiell bedingte Haut- und Nagelveränderungen sehr viel

gegen feindliche Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und

häufiger auf und sind schwer zu bekämpfen. Ziel innovati-

Viren zum Eigenschutz entwickelt, die zur Unterstützung


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

61 21

Fuß vor (l.) bzw. nach (r.) einer Woche behandlungsbegleitender Pflege mit Spirularin® Mousse.

Neurodermitis vor (l.) bzw. nach (r.) behandlungsbegleitender Pflege mit Spirularin®.

Fuß vor (o.) bzw. nach (u.) einer Woche behandlungsbegleitender Pflege mit Spirularin® Nagelserum und Spirularin® Gel.

und Stabilisierung einer gestörten Hautbarriere in innovati-

Algenextraktes im Spiralin® zu potenzieren und zu standar-

ven Pflegeprodukten für Risikokollektive wie z.B. Diabetiker,

disieren.

Neurodermitiker und ältere Menschen intelligent genutzt werden können. Durch spezielle Aufbereitungs- und Extraktionsverfahren ist es Ocean Pharma aus Reinbek in Zusammenarbeit mit spezialisierten Wissenschaftlern verschiedener Universitäten gelungen, diese Abwehrmechanismen eines besonders geeigneten Mikroalgenstammes in der natürlichen Mischung des


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

62

"Ein neues Niveau therapiebegleitender Pflege" Interview mit Pof. Dr. Kristian Reich (Dermatologikum Hamburg) Ästhetische Dermatologie: Herr Prof. Reich, Sie waren maßgeblich an der klinischen Entwicklung der verschiedenen Spirularin® Fertigformulierungen beteiligt. Was ist nach Ihrer Einschätzung das besondere an diesen Produkten?

auch in anderen Produktreihen der Firma Ocean Pharma

Prof. Reich:

Ästhetische Dermatologie: Wie verträglich ist der Wirkstoff Spiralin®?

Diese Produkte enthalten hochwertige pflegende und

zum Einsatz kommt, kann ich auch über sehr gute Erfolge bei der behandlungsbegleitenden Anwendung entsprechender Präparate bei Akne, Rosazea, perioraler Dermatitis und sebhorroischem Ekzem berichten.

feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, wie wir sie aber auch schon von anderen Spezialpflegeprodukten kennen, die wir

Prof. Reich:

unseren Patienten mit gestörter Hautbarrierefunktion zur

Ich kann nach meinen klinischen Erfahrungen bei

therapiebegleitenden Anwendung in der Vergangenheit

Spiralin®-haltigen Produkten keinen Verträglichkeits-

empfohlen haben. Das Besondere ist der durch den neuen

nachteil im Vergleich zu anderen Pflegeprodukten erken-

Wirkstoff Spiralin® vermittelte, antimikrobielle Breitband-

nen, eher im Gegenteil. Alle Produkte erwiesen sich als aus-

schutz der Fertigprodukte, die diesen Wirkstoff beinhalten.

gezeichnet verträglich. Das ist Voraussetzung für jede Wirk-

Dies ist mit harten Daten belegt und hebt nach meinem Er-

kosmetik, die unseren Patienten empfohlen wird.

messen die Möglichkeiten therapiebegleitender Pflege bei gestörter Hautbarriere auf ein neues Niveau.

Ästhetische Dermatologie: Wie sind Ihre Erfahrungen bei Ihren eigenen Patienten?

Ästhetische Dermatologie: Es heißt, dass Spiralin® auch antiviral aktiv ist. Was können Sie uns dazu sagen? Prof. Reich:

Prof. Reich:

Auch dazu gibt es bereits sehr gute und belastbare Daten für

Das Regenerationspotential und die Regenerationsge-

verschiedene Virustypen. Ich finde den Bereich sehr span-

schwindigkeit der Haut mit gestörter Hautbarrierefunktion

nend. Unter meiner Leitung laufen zu diesem Themenkom-

steigt bei therapiebegleitender Pflege mit Spiralin®-haltigen

plex zur Zeit experimentelle und klinische Studien auf ho-

Produkten nach meiner Erfahrung mit mittlerweile einigen

hem wissenschaftlichen Niveau. Darüber kann ich aber an

hundert Patienten deutlich an. Davon profitieren u.a. Dia-

dieser Stelle nur soviel berichten, dass die vorliegenden Er-

betiker, Neurodermitiker und Psoriatiker. Bei besonders brü-

gebnisse hoch interessant und auch im Vergleich zu be-

chiger und rissiger Haut bei Neurodermitikern kann es bei

kannten pharmazeutischen Wirkstoffen vielversprechend

dem Mousseprodukt in Einzelfällen initial zu leichtem

sind.

Brennen kommen. Das liegt an der zehnprozentigen Ureakonzentration und nicht an Spiralin®. Dieses Phänomen ist jedoch von kurzer Dauer und stellt sich in aller Regel schon nach wenigen Anwendungen durch die schnelle Regeneration der Haut vollständig ein. Da der Wirkstoff Spiralin®

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrter Herr Prof. Reich, vielen Dank für das Gespräch!

Das Interview führte F. Höppner.


Anwenderstatements ßergewöhnlichen Eigenschaften des eingesetzten Mikroalgenwirkstoffes eine große Lücke, die zwischen Standardkosmetik und pharmazeutischen Produkten für eine ganze Reihe von Problemfeldern klaffte. Ich bin überzeugt, dass die Möglichkeiten von Spiralin weit über das bereits existierende Produktsortiment hinausgehen werden.“

PRODUKTE DES JAHRES

„Die Spirularin- und Skinicer-Produkte schließen dank der au-

– Dr. Eddie O’Gormon, Belfast/Nordirland 63

Spirularinprodukte in vielen Problembereichen der Füße und Nägel kaum noch vorstellbar. Die Ergebnisse sind einfach au-

Antimikrobielles Profil von Spiralin®

ßergewöhnlich. Alle Diabetiker und sogar MRSA-gefährdete Kunden profitieren davon.“ – Podologin Anke Niederau, Düsseldorf

"Nach den Ergebnissen unserer experimentellen Analysen „Ich kenne die Spirularinserie nun seit 16 Monaten. Meine Pa-

verleiht die natürliche Mischung der Wirkstoffe des Algen-

tienten sind einfach dankbar, weil ich durch die behandlungs-

extraktes im Spiralin® den untersuchten kosmetischen For-

begleitende Pflege mit Spirularinprodukten für die Nägel und

mulierungen einen breiten antimikrobiellen Schutz, der so-

die Haut Ergebnisse erzielen kann, die vorher nicht möglich

gar die zunehmend problematischen MRSA-Keime ein-

waren. Mein persönlicher Erfolg kann auch an der Zahl der

schließt. Da diese sehr nützlichen Eigenschaften sich nach

Blumensträuße festgemacht werden, die ich von glücklichen

Jahrmilliarden der Evolution nicht nur erhalten, sondern

Kunden bekam.“

weiter entwickelt haben, gehen wir davon aus, dass sie in

– Podologin Marzena Widomska, Lublin/Polen

der natürlichen Mischung des Algenextraktes die Bildung von Resistenzen unterdrücken und daher Resistenzbildung

„Diabetiker haben häufig aufgrund der Mangeldurchblutung

auch bei der Anwendung am Menschen auf längere Sicht

große Probleme an den Füßen. Der diabetische Fuß ist durch

eher unwahrscheinlich ist."

die Insuffizienz der Hautbarrierefunktion schädlichen Keimen

– Prof. Dr. Johannes F. Imhoff, KIWIZ

ohne wirksamen Schutz ausgesetzt. Die Anwendungsergebnisse der Pflege mit Spirularinprodukten übertreffen bei typischen Problemen des diabetischen Fußes die bisher bekannten

Hemmung ausgewählter Keime durch den Wirkstoff Spiralin®

Hefen

Dermatophyten

Staphylococcus aureus MRSA Propionibacterium acnes

+++ +++ +++

Candida glabrata Candida albicans

+++ +++

Trichophyton rubrum Trichophyton mentagrophytes Microsporum canis

+++ +++ +++

Getestet mit 1% Extrakt im Assay, inhibition +++ >80%, ++ 80-50%, + 50-20%.

(Quelle: Prof. Imhoff, Dr. Labes, KIWIZ (Kieler Wirkstoffzentrum))

Bakterien

Pflegeoptionen bei weitem.“ – Dr. Jaroslav Polak, Bratislava/Slowakei „Wir wollen als Podologiebedarf-Lieferant und Schulungszentrum für Podologie in Istanbul dabei mitwirken, auch in der Türkei eine podologische Versorgung nach deutschem Vorbild zu etablieren. Da das diabetische Fußsyndrom sowie rissige, infektionsanfällige Füße auch in derLiteratur Türkei zur täglichen Rou1. Narins

tine der medizinischen Fußpflege gehören, brauchen wir Produkte wie Spirularin, um in der Ergebnisqualität unserer Behandlungen entsprechende Erfolge erzielen zu können. Die Anwendungsergebnisse begeistern uns, unsere Kunden und unsere Schüler.“ – Senay Caglidil, Geschäftsführung Training/Podologie bei a/r/m medikal, Istanbul/Türkei

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

„Für mich ist eine professionelle medizinische Fußpflege ohne


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013



ch

013 ie

C. Christ

64 20



Produkt 2

og

Pr

Palomar Medical Technologies GmbH, Hamburg

des Jahr es ukt od

13 20

Icon™ Ästhetiksystem

e D er m ato

l

mdm

Multiple Behandlungsmöglichkeiten mit nur einem Konzept “Survival of the fittest“ – so lautet das berühmte Selektionsprinzip nach Charles Darwin. Damit meinte der viel zitierte Brite allerdings mitnichten die körperliche Widerstandskraft, wie oft angenommen, sondern die überlebenswichtige Fähigkeit zur Anpassung an die wechselhaften Gegebenheiten eines bestimmten Umfeldes. Nicht viel anders stellt es sich für die moderne, ästhetisch orientierte Praxis dar: Sie muss sich auf einen anspruchsvollen Markt mit immer höheren Patientenerwartungen einrichten. Folgerichtig schafft Wandelbarkeit die wahre Beständigkeit im Verlaufe der Zeit.

Die Multifunktionalität, die das kombinierte Licht- und Lasersystem Icon™ von Palomar vor diesem Hintergrund charakterisiert, ist geradezu berückend: Von vaskulären oder pigmentierten Läsionen über unerwünschten Haarwuchs und erschlaffende Haut bis hin zu Narben und Striae lässt sich nahezu jedes ästhetische Problem entweder mit Pulslicht (Palomar bezeichnet dieses als “OPL“ = Optimized Pulsed Light) oder Laser (Fractional, Nd:YAG) behandeln, vorrangig ohne Invasion und nennenswerte patient downtime. Für das vielseitig einsetzbare Modularsystem steht eine üppige Auswahl an spezifischen Handstücken zur Verfügung, die entweder sofort oder kostengünstig nach und nach in Anspruch genommen werden können.

MaxG™ Ein Produkt des Jahres 2013 und Ikone der Vielfalt: Licht- und Laserkonzept Icon™.

Die außergewöhnlich starke Blitzlampe verwirklicht die so genannte “duale Filtertechnik“, die zeitgleich zwei Wellenlängenspektren im Bereich von 500-670 nm und 870-1200 nm emittiert. Dieses geschieht, um selektiv die Absorptionsspitzen von Hämoglobin zu treffen und bevorzugt Blut zu erwärmen, und zwar unter Aussparung eines weniger effektiven, vorrangig Melanin absorbierenden Spektrums. Neben


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

65 21

MaxG™ Handstück.

1540™ Fractional Laser.

1064™+ Laser.

anderen technologischen Raffinessen erlaubt diese Syste-

1064™+ Laser

matik eine ebenso sichere wie effiziente Behandlung fast al-

Leistungsstark und trotzdem schmerzarm: Der 1064™+ La-

ler vaskulären Erscheinungen bis hin zu Feuermalen. In Ver-

ser beseitigt auf komfortable Weise eine Vielzahl an stören-

gleichsstudien mit einem langgepulsten Farbstofflaser, ei-

den Gefäßen – von den kleineren roten Gefäßen bis hin zu

nem langgepulsten KTP-Laser und traditionellem IPL zeigte

größeren blauen, retikulären Besenreisern. Dabei ist er durch

das MaxG™-Konzept die besten Ergebnisse und zugleich die

anpassbare Spots für viele Gefäßgrößen flexibel einsetzbar.

geringsten Nebenwirkungen bei der Behandlung vaskulärer

Überdies reduziert er unerwünschten Haarwuchs in schwer

Läsionen im Gesicht.

zu behandelnden Bereichen bei den Hauttypen V und VI dauerhaft.

1540™ Fractional Laser Der 1540™ Fractional Laser ist ein fraktionierter, nicht-abla-

MaxR™ und MaxRs™

tiver Laser zur Hautverjüngung und Behandlung von chirur-

Hierbei handelt es sich um OPL-Handstücke für die perma-

gischen Narben, Aknenarben, Schwangerschafts- und Deh-

nente Haarreduktion. Empfehlenswert für alle Hauttypen

nungsstreifen (Striae) sowie Melasmen. Die Microbeams des

von hell bis dunkel. Zwei verschiedene Spotgrößen ermögli-

1540™ Fractional Laser erreichen auf sichere Art und Weise

chen die schnelle Behandlung ausgedehnter oder umgrenz-

Temperaturen zur Kollagendenaturierung und lassen unbe-

ter Flächen.

handelte Gewebebrücken für eine schnellere Heilung stehen. Eine langfristige Neubildung von Kollagen ist die

MaxY™ und MaxYs™

Folge. Der 1540™ Fractional Laser ist der weltweit erste, der

Dies sind OPL-Handstücke für die permanente Haarreduk-

eine FDA-Zulassung für die Behandlung von Striae erhalten

tion und zur Entfernung von Pigmentierungen. MaxY™

hat.

setzt die effizientesten Lichtwellenlängen zur Behandlung schwieriger oder resistenter Bereiche mit feinerem und hel-


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

66

Hohe Coverage bei kurzer Abheilzeit: Gitterprinzip “Groove“.

Extra-Behandlungssicherheit im Handumdrehen: Melanin-Messgerät Skintel™.

lerem Haar ein. Bestmöglich gefiltertes Licht prädestiniert

Mit einer doppelten Kühlung sowohl für das Lichtmedium

das MaxY™-Konzept mit seiner üppigen Spotgröße für die

als auch den kontaktenden Saphir und einer integrierten

Behandlung stärker pigmentierter Läsionen und größerer

Patientendatenbank erhöht Icon™ den Komfort für Patien-

Flächen. MaxYs™ empfiehlt sich mit seinem kleinen Spot

ten und Behandler gleichermaßen.

für kleinere Areale. Last not least: Das wahlweise erhältliche Melanin-Messgerät

2940™ Fractional Laser

Skintel™ überträgt via Bluetooth den präzise gemessenen

Ablatives, fraktioniertes Laserhandstück zur Einmalbehand-

Pigmentierungsgrad der Haut an die Icon™-Plattform, deren

lung von Falten, Linien und Unregelmäßigkeiten in der

Parameter sich daraufhin automatisch konfigurieren. Damit

Hautstruktur. Das Groove™-Optiksystem (s. Abb.) bietet

trägt Skintel™ in Sekundenschnelle zu einer erfahrbar höhe-

eine hohe ablative Abdeckung bei minimalen Ausfallzeiten

ren Behandlungssicherheit bei.

durch schnelle Abheilung.

MaxIR™ Fraktioniertes Skin Tightening durch Infrarot-Tiefenerwärmung für Gesicht und Körper.

MaxV™ Die leistungsstarke OPL-Technologie setzt optimale Wellenlängen zur Absorption durch Porphyrine ein, um AkneSchübe zu hemmen. Ebenso empfehlenswert zur gezielten Behandlung von hellen Pigmentläsionen.


he

ie

log



tisc

2013 to



13

Pro du

Jahres 2 des 0

t Produk t

Dermabene AntiSchuppenGel

kt

Ă„s

DAS Gel

he Derm

a

Effektive Entfernung hartnäckiger Schuppen auf dem Kopf

DermabeneÂŽ AntiSchuppenGel

z.B. bei Neurodermitis, Seborrhoischem Ekzem und Kopfpsoriasis

tentferntGFTUTJU[FOEF4DIVQQFO,SVTUFO tentspanntEJF)BVUTPGPSU treduziert+VDLSFJ[OBDILĂ S[FTUFS;FJU

Gesundheitskosmetik auf natĂźrlicher Basis

%FSNBCFOFÂĽ(NC)]8FJQFSUTUS])FJMCSPOO/]5FM]XXXEFSNBCFOFEF]JOGP!EFSNBCFOFEF


he

t

is

Han-Won Ryu, MD1, Sung-Ae Kim, MD, PHD1, Hye Ra. Jung, MD2,



ch

013 ie

Ă„st

PRODUKTE DES JAHRES



Produkt 2

og

Pr

Deckert Medizintechnik, Berlin

des Jahr es ukt od

13 20

RF Secret

e D er m ato

l

Young-Wook Ryoo, MD, PHD3, Kyu-Suk Lee, MD, PHD1, Jae-We Cho, MD, PHD1 1

Department of Dermatology, Keimyung University School of Medicine, Daegu,

South Korea 2

Department of Pathology, Keimyung University School of Medicine, Daegu,

South Korea

Ă„STHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

68 20

3

Joseph Dermatologic Clinic, Daegu, South Korea

RF Secret: Clinical Improvement of Striae Distensae in Korean Patients Using a Combination of Fractionated Microneedle Radiofrequency and Fractional Carbon Dioxide Laser Background Striae distensae are dermal scars with flattening

Results Improvement was evaluated using a visual analogue

and atrophy of the epidermis.

scale (range 1-4). Mean clinical improvement score of the dermatologist was 2.2 in the fractional CO2 laser-treated group, 1.8 in

Objective To evaluate the efficacy and safety of combination

the microneedle RF-treated group, and 3.4 in the combination

therapy with fractionated microneedle radiofrequency (RF) and

group. Through skin biopsy, we observed thickened epidermis

fractional carbon dioxide (CO2) laser in the treatment of striae

and a clear increase in the number of collagen fibers in the mi-

distensae.

croneedle RF- and fractional CO2 combination-treated sites. Con-

Materials and Methods Thirty patients (30 female; mean age

growth factor-1 and stratifin was observed in treated sites.

sistent with these results, greater expression of transforming 33, range 21-51, Fitzpatrick skin type IV) with moderate to severe striae distensae were enrolled in this study. Patients were

Conclusion Combination therapy of fractionated microneedle

divided into three groups: fractional CO2 laser only (n = 10), mi-

RF and fractional CO2 laser is a safe treatment protocol with a

croneedle RF only (n = 10), and combination (n = 10).

positive therapeutic effect on striae distensae.

Striae distensae is an undesirable cutaneous disorder that

Currently, fractional photothermolysis or 585-nm dye laser

can be divided into striae rubra, erythematous striae, and

combined with radiofrequency (RF) appears to be a treat-

striae alba, as it matures and that may cause significant

ment option for striae distensa [5,6], but with still unsatis-

cosmetic problems [1]. Upon histologic examination, striae

factory results, so that a new treatment method for striae

distensae is characterized by thinning and flattening of the

distensae is in demand. A microneedle RF device has re-

epidermis with attenuation of rete ridges, a normal or small

cently been introduced to treat various dermatologic indica-

number of melanocytes, and thinning and retraction of der-

tions, including wrinkles, atrophic scars, hypertrophic scars,

mal collagen and elastin [1-4]. It has been suggested that se-

and keloids [7,8]. The mechanism of its action is thought to

veral factors contribute to striae distensae formation, such

be related to the fact that water, collagen, melanin, and the

as mechanical stretching, normal growth, high serum levels

dermal microvasculature can absorb energy from the device,

of steroid hormones, and obesity.

producing a bulk heating effect on the dermis that in turn induces growth factor secretion such as VEGF, FGF, resulting


B

C

PRODUKTE DES JAHRES

A

Figure 1a-c: Striae distensae on the calf before (A) and 2 (B) and 6 (C) months after three sessions of microneedle radiofrequency treatment with fractional carbon dioxide laser. The clinical improvement of striae distensae was grade 3. Note the decreased width and blurred striae margin with transient postinflammatory hyperpigmentation.

4 times



B



A

2 times

Figure 2a-b: Striae distensae on the lower abdomen before (A) and 3 months after (B) final treatment sessions of microneedle radiofrequency and fractional carbon dioxide laser treatment. The right side of the abdomen was treated four times and the left side two times. Clinical improvement of striae distensae depended on the number of treatment sessions.

in dermal remodeling, but to the best of our knowledge,

mic therapy, nonablative erbium glass fractional laser, or ab-

there has been no report describing the use of a microneedle

lative 10,600-nm CO2 fractional laser before. Patients with a

RF device for the treatment of striae distensae alone, or

high probability of becoming pregnant or a propensity for

combination therapy with fractional CO2 laser. Therefore,

keloids or immunosuppression were also excluded.

this study was conducted to evaluate the clinical efficacy of combination treatment using fractionated microneedle RF

Laser Treatment

and fractional CO2 laser for the treatment of striae disten-

Patients were divided into three groups: fractional CO2 laser

sae.

(CICU2; ilooda, Suwon, South Korea) only (n = 10), microneedle RF (Secret; ilooda) only (n = 10), and both (n = 10).

Subject and Methods

Each group underwent three treatment sessions at 1-month intervals. A topical eutectic mixture of 2.5% lidocaine hy-

Participants

drochloric acid and 2.5% prilocaine (EMLA; Astra-Zeneca,

The Institutional Review of Board of Keimyung University

Södertälje, Sweden) was applied to the entire striae under

School of Medicine approved this clinical study. Thirty pa-

occlusion 30 minutes before therapy. The treatment settings

tients (30 female; mean age 33, range 21–51; Fitzpatrick skin

were 1.5- to 3-mm microneedle penetrating depth, 4 to 7 in-

type IV) with moderate to severe striae distensae on the ab-

tensity, and 70- to 130-ms RF conduct time in RF and 700 to

domen, hips, or calves were enrolled. Patients were exclu-

1,000 mJ and 0.7-mm density in fractional CO2 laser. All

ded from the study if they had recently received systemic

treatments were applied over the entire striae for one pass.

steroids or had previously been treated with any other mo-

The use of a moisturizer several times daily for a few days af-

dalities such as topical retinoids, 1,450-nm diode laser, 595-

ter each treatment session was recommended to promote

nm pulsed dye laser (PDL), intense pulsed light photodyna-

wound healing and prevent dryness. Patients were also in-

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

69 21


PRODUKTE DES JAHRES Ă„STHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

70

structed to avoid the use of any systemic or topical retinoids

tients was 2.3 in the fractional CO2 group, 1.9 in the micro-

during the course of treatment. Photographs were taken

needle RF group, and 3.6 in the combination group. In the

using identical camera settings, lighting, and patient posi-

combination group, four of 10 participants had grade 4 cli-

tioning at baseline and 1 month after the last treatment.

nical improvement, and six of 10 participants had grade 3 clinical improvement. Three of 10 participants had tran-

Objective and Subjective Evaluations

sient PIH (Figure 1). A patient who had extensive striae

Two dermatologists performed objective clinical assessments

distensae on the abdomen was treated in four sessions of

in a blinded fashion by comparing before-and-after photo-

combined therapy and showed marked improvement, com-

graphs in nonchronological order using a global improve-

pared with two treatment sessions (Figure 2).

ment scale (grade 1, 0-30% = minimal improvement or steady state; grade 2, 30-50% = moderate improvement;

Epidermal thickening and increased numbers of collagen

grade 3, 51-80% = marked improvement; and grade 4, 81%

bundles were observed in the treated sites on skin biopsy.

= near total improvement). Investigators assessed and recor-

Masson-trichrome staining clearly showed large numbers

ded possible side effects, including bleeding, pain, pruritus,

of thick collagen fibers in the combination treated sites.

scaling, crusting, erythema, and postinflammatory hyper-

Consistent with these data, high expression levels of TGF-1

pigmentation (PIH) at each visit (at 1-month intervals). Six

in the epidermis and dermis were observed in the treated

months after the final treatment, the reported side effects

sites. Furthermore, high expression of stratifin, which plays

were reassessed and analyzed. Two patients in the combina-

an important role in epidermal and mesenchymal interac-

tion group were treated on the right side only so that histo-

tion during dermal remodeling, was observed in treated

logical comparison on treated and non-treated lesion could

striae distensae tissues. Transient PIH, pain, and pruritus oc-

be obtained. Specimens were stained using hematoxylin and

curred in all of the treatment groups but most commonly in

eosin, Masson-trichrome, and immunohistochemical stai-

the combination group. Of these side effects, PIH developed

ning using transforming growth factor beta 1 (TGF-1), and

in 30% of patients in the combination group and improved

stratifin antibodies (Santa Cruz Co., Santa Cruz, CA).

spontaneously in 2 months. The other side effects were observed in 20% of patients in the combination group.

Results Discussion Family history of striae distensae was observed in 70% of the participant population (n = 21). The following causes of

Striae distensae is difficult to prevent or predict and can

striae distensae were observed: weight gain (n = 20), preg-

cause significant cosmetic problems. The histology of striae

nancy (n = 6), and growth spurt (n = 4). The mean duration

distensae is similar to that of scars, but the lesion matures

of striae distensae was 12.4 years (range 3-30 years). A der-

from striae rubra to striae alba in several steps similar to

matologist evaluated improvement scores 6 months after

those of the wound repair mechanism from wounding to

the final treatment. Worsening of striae was not observed in

scar formation [2-4,9,10]. In early lesion development, the

any patient. The mean clinical improvement score from the

so-called striae rubra, there is deep and superficial perivascu-

dermatologist was 2.4 in the fractional CO2 laser-treated

lar lymphocytic infiltration; inflammation resolves with

group, 2.0 in the microneedle RF-treated group, and 3.4 in

time, but collagen bundles in the reticular dermis stretch

the combination group. Similarly, the mean score from pa-

parallel to the skin, resulting in flattening of the epidermis


PRODUKTE DES JAHRES combined with fractional CO2 laser by extending its use

and elastic fibers in the substructures. There are several theo-

from skin resurfacing and rejuvenation to striae distensae.

71

ries as to how striae distensae develop, including rupture of the connective tissue framework through mechanical stretch

Our data showed that fractionated microneedle RF combi-

by pregnancy, obesity, or normal growth spurts; increased

ned with fractional CO2 laser induced clinical improvement

catabolic effect of fibroblasts because of steroid hormones;

of striae distensae without serious side effects. This is, to our

and specific infections that excrete stria toxin [11-13].

knowledge, the first study using combined therapy of microneedle fractional RF with fractional CO2 laser that

There have been numerous challenges, but still there is no

showed statistically significant improvement in roughness

criterion standard or established protocol in the treatment

and thinning of the skin. Subjects who received combined

of striae distensae. As simple topical applications, tretinoin,

treatment showed clinical improvement in skin texture and

hydrating creams, topical oil, and several acid agents were

width according to investigator assessment, which was

tried but were not satisfactory [14]. Several laser treatments

mean graded 3.4. In particular, combination treatment mar-

and light source devices have been tried, including intense

kedly increased the number and thickness of collagen fibers.

pulsed light, PDL, long-pulse neodymium-doped yttrium

Greater expression of TGF-1 and stratifin is likely to be

aluminum garnet laser, ablative fractional or conventional

responsible for accumulation and thickening of collagen fi-

CO2 laser, and nonablative erbium glass fractional laser

bers in the dermis. Stratifin, which is a novel keratinocyte-

[3,4,6,15-17]. Laser therapy has recently become the main-

derived extracellular matrix modulating factor for dermal fi-

stay of treatment for striae distensae. The 585-nm PDL has

broblasts, induces matrix metalloproteinase-1 expression

been used most frequently for the treatment of striae dis-

and activity in dermal fibroblasts to cause dermal remode-

tensa [6,18], and trials of combination RF therapy with 585-

ling [20].

nm PDL have produced favorable outcomes with minimal side effects, but a new treatment method is needed to im-

Side effects were also analyzed in this study. PIH was the

prove treatment of striae distensae.

only notable problem, but it spontaneously resolved in 2 months. All of the side effects, including pain and pruritus,

A fractionated microneedle RF device has been introduced

were more frequently detected in the combination group,

with the purpose of skin rejuvenation [7,8]. Fractionated

but all side effects were acceptable and temporary.

microneedle RF can deliver higher volumetric heating and deeper heat diffusion than PDL such that we can expect

In conclusion, fractionated microneedle RF treatment could

more-effective dermal remodeling. Furthermore, skin need-

be an effective treatment for striae distensae, and combina-

ling with microneedles has been reported to stimulate mi-

tion treatment with fractionated CO2 laser could be a better

gration and proliferation of keratinocytes and fibroblasts by

choice without significant adverse effects.

â– 

inducing the release of several growth factors [8,19]. Even [Quelle: Dermatol Surg 2013;1-7]

though there have been several trials of application of fractionated microneedle RF device to acne scars, there are no reports on the application of the device in striae distensae.

The authors have indicated no significant interest with

Therefore, in this study, we investigated the clinical efficacy

commercial supporters.

of and histologic changes after fractionated microneedle RF

References can be obtained from the publisher upon request.

Ă„STHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

and elongation of rete ridges, followed by loss of collagen


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013



ch

013 ie

C. Christ

72 20



Produkt 2

og

Pr

an.mut Kosmetik GmbH, Mönchengladbach

des Jahr es ukt od

13 20

an.mut Hautpflegeprodukte

e D er m ato

l

mdm

Hautpflege mit dem gewissen Etwas Anmut – in diesem Wort allein schwingt schon etwas Mondänes und Exklusives mit. Anmut, das ist nichts Schnelllebiges, Oberflächliches. Deshalb basiert die Philosophie der Firma an.mut auch auf dem Gedanken, dass Schönheit keine Frage des Alters ist, sondern von Vitalität, Kraft und Ausstrahlung.

Diese Schönheit gilt es von Grund auf zu bewahren. Dazu kombiniert an.mut edelste Inhaltsstoffe mit höchster Wirksamkeit und Extrakte aus der Natur mit pflegenden, effektiven Wirkstoffen, die der Haut einen gesunden, straffen und gepflegten Ausdruck verleihen. Sanfte, wohlduftende Essenzen und absolute Höchstleistungs-Inhaltsstoffe in einem puristischen wie eleganten Packaging verkörpern den Anspruch der Marke, das Wesen der Schönheit zu erhalten und zu pflegen. Alle Produkte sind optimal aufeinander abgestimmt und für die tägliche Verwöhn-Pflege konzipiert. Von Apothekern für Apotheken entwickelt, ist jedes an.mut Produkt dermatologisch getestet, für Allergiker geeignet und frei von Parabenen. an.mut umfasst zwei Pflegelinien. Die Gesichts- und Reinigungs-Serie tripep dermis® und die medizinische Pflegeserie cura dermis®, die Produkte für besonders empfindliche und sensible Haut bietet.


PRODUKTE DES JAHRES 73 21

serie stellt mit natürlichen, hochwertigen Wirkstoffen, die eigens galenisch aufbereitet wurden, das Gleichgewicht gestresster Haut wieder her und schützt es zuverlässig. So wird

Die an.mut Pflegeserie tripep dermis basiert auf dem Ein-

die Haut akut beruhigt und findet langfristig zu ihrer natür-

satz eines natürlichen Wirkstoffs: Dem preisgekrönten spezi-

lichen Balance zurück.

®

fischen Tripeptid, ausgezeichnet mit dem BSB Innovationspreis auf der In-Cosmetics 2011 in Paris. Das spezifische Tripeptid hilft auf ganz natürliche Weise, Falten von innen

cura dermis® anbeginn – 3 in 1 für empfindliche Haut

aufzufüllen. So stärkt es gezielt die hauteigenen Collagenfasern, regt eine Produktion der Hyaluronsäure an und sorgt

Es ist wie ein Gefühl von Neuanfang auf der Haut. anbe-

so für mehr Hydratation von innen heraus. Selbst Trocken-

ginn, das medizinische Reinigungsfluid mit Mizellen-Tech-

heitsfältchen werden aufgefüllt, die Haut erhält ihre Elastizi-

nologie, befreit empfindliche Haut schonend und porentief

tät und Spannkraft zurück. Eine Wirkung, die man gleich

von Unreinheiten. Wie ein Magnet werden sie angezogen,

spürt, schon nach dem ersten Auftragen.

umschlossen und rückstandslos entfernt. anbeginn vereint Make-up-Entferner, Reinigung und Tonic in nur einer An-

tripep dermis® “verwandlung“ – die Magie der Jugend

wendung. Der Extrakt aus Brennnessel und Traubenkern wirkt reizhemmend und antibakteriell. Gurkenextrakt und Allantoin beruhigen die Haut, spenden Feuchtigkeit und

Mit der neuen intensiven Gesichtscrememaske erweitert

sorgen für ein zartes Hautbild. Also: Alles auf (Neu-)Anfang!

an.mut das Portfolio der Pflegeserie tripep dermis aus tie®

fenwirksamer Pflege und angenehm reinigenden Texturen um ein hochwirksames Produkt. an.mut tripep dermis ver®

cura dermis® silentium – wohltuende Ruhe für Akne, Neurodermitis & Co

wandlung bringt die Anzahl und Verteilung der Chromophore mit Hilfe von schützenden und entzündungshem-

Das feuchtigkeitsspendende Silberspray für Gesicht und Kör-

menden Pflanzenextrakten wieder in Balance. Gleichzeitig

per, aber auch trockene, schuppende Kopfhaut beinhaltet ei-

mildert sie Fältchen, spendet intensiv Feuchtigkeit und zau-

nen Wirkstoffkomplex mit Silberionen, die sich wie ein Netz

bert das natürliche Strahlen der Haut zurück. Die Magie ju-

über die Haut legen und sie ritterlich vor schädlichen Bakte-

gendlicher Haut wird reaktiviert.

rien und Keimen schützen. Auch als therapiebegleitende Pflege stabilisiert silentium so die Balance der Haut dauer-

cura dermis® – medizinische Pflege auf dem Vormarsch

haft. Sanfte Heilung und ganzheitliche Pflege für empfindli-

Juckende, trockene Haut ist immer unangenehm – und tritt

rose leidet.

che Haut: silentium verspricht wohltuende Stille selbst für Problemhaut, die unter Akne, Neurodermitis oder Coupe-

gerade im Winter besonders häufig auf. Heizungsluft, Minusgrade und Stress setzen ohnehin sensibler Haut besonders zu. Hier kann eine reichhaltige Pflege die Symptome durchaus lindern. cura dermis® setzt jedoch auf nachhaltigen Erfolg mit Langzeitwirkung. Die medizinische Pflege-

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

tripep dermis® – preisgekrönter Wirkstoff inklusive


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013



ch

013 ie

C. Christ

74 20



Produkt 2

og

Pr

Almirall Hermal GmbH, Reinbek

des Jahr es ukt od

13 20

Solaraze®

e D er m ato

l

mdm

Cochrane Review zu aktinischen Keratosen: Diclofenac in Hyaluronsäure als sehr effektiv bewertet Die aktinische Keratose ist eine durch chronische UV- Strahlung verursachte chronische Schädigung der verhornten Oberhaut, die relativ langsam voranschreitet, nach Jahren aber in ein Plattenepithel-Karzinom übergehen kann. Aus diesem Grund ist eine dermatologische Behandlung aktinischer Keratosen dringend angeraten.

Die Cochrane Collaboration, ein an den Grundsätzen der

ble for the treatment of actinic keratoses. The most effective treat-

evidenzbasierten Medizin orientiertes, weltweites Netzwerk

ment options were diclofenac, 5-fluorouracil, imiquimod, inge-

von Wissenschaftlern und Ärzten, hat es sich zum Ziel ge-

nolmebutate, laser resurfacing, trichloracetic acid peel, ALA-PDT,

setzt, systematische Übersichtsarbeiten – die so genannten

and MAL-PDT" [1].

"Cochrane Reviews" – zu erstellen, welche die therapeutischen Möglichkeiten bei diversen Erkrankungen einordnen

Der aktuelle Cochrane Review zur Behandlung der aktini-

und bewerten, um so die wissenschaftlichen Grundlagen für

schen Keratose ist ein weiterer Beleg für die hohe Wirksam-

Entscheidungen im Gesundheitssystem zu verbessern.

keit der etablierten Therapie mit Diclofenac in Hyaluronsäure-Gel, die als Flächentherapie zudem der Problematik

Im Ende 2012 erschienenen Review Interventions For Actinic

der Feldkanzerisierung und subklinischen Läsionen effekti-

Keratoses [1] wurden 83 randomisierte kontrollierte Studien

ver Rechnung trägt als punktuelle, läsionsgerichtete Verfah-

mit insgesamt 10.036 Patienten mit diagnostizierter aktini-

ren.

scher Keratose berücksichtigt. Es wurden 24 verschiedene Behandlungsregime verglichen, darunter Gele und Cremes ebenso wie Lasertherapien, Kryotherapie und photodynamische Therapie. Es ist angesichts dieser Vielfalt der möglichen unterschiedlichen Therapieverfahren im Bereich der aktinischen Keratose bemerkenswert, dass Diclofenac (Solaraze®) in der Cochrane-Metaanalyse explizit als eine der wirksamsten Behandlungsformen aufgeführt wurde: "Based on the evidence presented in this review, there are many effective options availa-

Literatur 1. Gupta AK, Paquet M, Villanueva E, Brintnell W: Interventions for actinic keratoses (Review), The Cochrane Library, 2012:12, DOI: 10.1002/14651858.CD004415.pub2


t

e D er m ato

l

mdm

Konfokale Laserscanmikroskopie – renommierte Praxisdiagnostik mit integrierter Dermatoskopie bietet höchste Sicherheit Die konfokale Laserscanmikroskopie (KLSM) ermöglicht Dermatologen in der Hautkrebs-Diagnostik eine optische Biopsie in Echtzeit – die Haut kann am lebenden Gewebe ohne pathologische Probe beurteilt werden. Das Verfahren bietet so eine schnelle, schmerzfreie und zuverlässige Befundung bösartiger Hauttumore – eine Biopsie und lange Wartezeiten bleiben dem Patienten erspart.

Durch die KLSM lassen sich Schichten der Epidermis bis zur oberen Dermis in zellulärer Auflösung horizontal abbilden. Für die Bildgebung werden die unterschiedlichen Reflexionseigenschaften des Gewebes ausgenutzt, das mit einem Infrarotlaser (830 nm) abgetastet wird. Die Eindringtiefe liegt bei 150-250 Mikrometern und ist in der Regel für eine sichere differentialdiagnostische Abklärung von Hauttumoren adäquat. Mit dem Gerät VivaScope® 1500 und dem mobilen Handgerät VivaScope® 3000 bietet die MAVIG GmbH moderne in-vivo-Diagnostik für die fortschrittliche Praxis an. An das VivaScope® 1500 ist eine hochwertige dermatoskopische Kamera angeschlossen, die gleichsam klinische Aufnahmen, vollwertige Auflichtmikroskopie und ein integriertes "MoleManagement" ermöglicht. Verdächtige Läsionen können anschließend mit dem VivaScope® untersucht werden. Mit Hilfe des korrelierenden, dermatoskopischen Bildes wird der Laser zu den fraglichen Stellen in der Tiefe der Haut gelotst. Somit ist eine umfassende Diagnostik auf höchstem Niveau möglich. Im Rahmen der Hautkrebsfrüherkennung kann so die Anzahl der Exzisionen bei vergleichbarer Sicherheit verringert werden. Das Aufnehmen der Bilder kann von den medizinischen Fachangestellten übernommen werden, die Bildinterpretation obliegt dem Dermatologen.

PRODUKTE DES JAHRES

he

ch

013

75 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Äst

is



ie



Produkt 2

og

Pr

des Jahr es ukt od

13 20

Mavig GmbH, München

VivaScope®


C. Christ Aesthetische Plastische Chirurgie

PRODUKTE DES JAHRES

Utoquai, Zürich

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

76 20

Die Abstracts der bisher ca. 430 erschienen Publikationen

Online-Tutorium, um bei eventuellen diagnostischen Un-

zur KLSM können unter www.vivascope-pub.com einge-

sicherheiten die Meinung eines Experten einzuholen. Auf-

sehen werden. Die zahlreichen Studien zu melanozytären

grund dieses ausgefeilten Schulungssystems und der sehr

Hauttumoren, Basalzellkarzinomen und aktinischen Kera-

guten Fortbildungsangebote ist die Methode für jeden pas-

tosen haben eine hohe Spezifität und Sensitivität für das

sionierten Dermatologen erlernbar.

bildgebende dermatologisch-diagnostische Verfahren gezeigt. Die 2011 erschienene AWMF-Leitlinie "Konfokale

Mit 19 Hautarztpraxen und 7 Kliniken hat sich die Me-

Lasermikroskopie in der Dermatologie" beschreibt die Me-

thode in Deutschland bereits fest etabliert. Der Einsatz der

thode umfassend.

konfokalen Lasermikroskopie und die damit verbundene hohe diagnostische Sicherheit wird von den Patienten

Anwender werden durch ein kostenloses Trainingspro-

sehr geschätzt und von den meisten privaten Krankenkas-

gramm präzise in der Bildinterpretation geschult. Zu den

sen erstattet.

Modulen gehören u.a. ein dreitägiges Präsenztraining an einem europäischen Expertenzentrum, ausführliche On-

Weitere Informationen zu den VivaScope®-Geräten:

line-Schulungen, Lehrbücher und zuletzt ein begleitendes

www.vivascope.eu.

Anwenderstatements

„Ich setze das VivaSscope® regelmäßig vor allem zur Beurteilung von unklaren pigmentierten Hautveränderungen ein und möchte es

„Das VivaScope® ist in unserer Praxis nicht

auch als Diagnostikum bei hellem Hautkrebs

mehr wegzudenken. Es bietet uns die Möglich-

nicht missen. Bei regelmäßiger Anwendung

keit der noninvasiven Dokumentation des

lässt sich die Untersuchung sehr gut in unse-

Hautbefundes auf Zellebene vor minimal-

ren täglichen Routineablauf integrieren. Zusätz-

invasiven Eingriffen wie Laser oder PDT und

lich bearbeiten wir als Universitätsklinik aber auch akademische

führt bei Hautkrebsverdacht in der Regel un-

Fragestellungen und begutachten die unterschiedlichsten Der-

mittelbar zur Diagnosesicherung. Unsere Patien-

matosen wie Demodex-Follikulitis, Autoimmundermatosen und

ten schätzen es natürlich, wenn ihnen dadurch ein operativer

andere mit der konfokalen Laserscanmikroskopie.“

Eingriff erspart wird." – Dr. med Anne Hundgeburth, Köln

– Priv.-Doz. Dr. med. Tanja Maier, München

„Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit unserem ‘Viva’. Den Patienten ist die Untersuchung einfach zu erklären, der Vorgang ist schmerzfrei, das Ergebnis liegt schnell vor und somit haben wir einen zufriedenen Patienten. Es hilft uns, rasch eine Therapieentscheidung zu treffen und auch das Prozedere (warum die Untersuchung gerade jetzt notwendig ist, wie sie bei der weiteren Therapieentscheidung hilfreich ist) ist dem Patienten unkompliziert zu erläutern. Inzwischen nutzen wir das VivaScope® tagtäglich, der Umgang ist routiniert und somit ein fester Bestandteil im Praxisalltag. Die Gerätestation ist ja ohnehin mobil und platzsparend angeordnet. Es empfiehlt sich aber trotzdem ein separater Raum mit Liege und Ruhe, um eine Untersuchung vorzunehmen bzw. um so das Gerät auch zu deponieren, entfernt vom Publikumsverkehr. Der Hersteller-Service ist perfekt! Jedes noch so diffizile Problem konnte bislang schnell und zuverlässig gelöst werden! Das, finde ich persönlich, ist besonders wichtig."

– Dr. med. Stephanie Dessoi, Hanau


„Ich nutze die konfokale Lasermikroskopie

skopie ist die Möglichkeit der Darstellung

schon seit vielen Jahren zur Routinediagnostik

kleinster, zellulärer Details. Somit lässt sich die

im Rahmen der Hautkrebsfrüherkennung.

Diagnose von Hauttumoren, aber auch von

Meine Patienten profitieren von der schnellen,

vielen anderen Erkrankungen unblutig und für

detaillierten und nichtinvasiven Befundung

den Patienten vollkommen schmerzfrei stellen.

gleich während der Sprechstunde. Besonders

Unnötige Biopsien können meist vermieden wer-

schätze ich die umfangreichen Trainingsange-

den. Dabei lässt sich die Untersuchung unkompliziert in den Pra-

bote zur Interpretation der Bilder und die gute Vernetzung der

xisalltag integrieren, so dass die konfokale Lasermikroskopie aus

Experten, um sich bei schwierigen Fällen eine Zweitmeinung ein-

meiner täglichen Routine nicht mehr wegzudenken ist.“

zuholen. “

77 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

– Dr. med. Martina Ulrich, Berlin

PRODUKTE DES JAHRES

„Das Faszinierende an der konfokalen Mikro-

– Prof. Dr. med. Julia Welzel, Augsburg

„Wir arbeiten seit 2,5 Jahren täglich mit dem VivaScope® und es ist für uns ein unverzichtbares, zuverlässiges Instrument mit hoher Patientenbindung. Erst recht Patienten mit Mehrfachentfernung von Muttermalen sind uns dankbar, wenn „mal was nicht geschnitten werden muss“. Ich selber führe die Untersuchung äußerst gerne durch. Melanome, Basaliome, Spinaliome können zuverlässig erkannt werden, der Pathologe dient im wesentlichen der Bestätigung der Totalexcision. Die Handhabung ist delegierbar und nach einer kurzen Schulung ist eine Arzthelferin in der Lage, das kompakte Gerät zu bedienen. Die Herstellerfirma bietet ein engagiertes Schulungsprogramm, das keine Wünsche offen lässt, und einen guten Service.“ – Dr. med. Peter Dorittke, Mönchengladbach

- Anzeige -

Sofortige Gewissheit: Konfokale Laserscanmikroskopie ermöglicht praxistaugliche Diagnostik auf höchstem Niveau! VivaScope© 1500 Optische Biopsie Nicht-invasiv und schmerzfrei Untersuchungsdauer: ca. 10 min Schneller Start durch effizientes Trainingsprogramm an renommierten Einrichtungen

des Jahr es ukt od

he

t

is

ch

013 ie

Äst



og



Produkt 2

13 20

Pr

> > > >

e D er m ato

l

Detaillierte Infos und eine Referenzliste mit bereits ausgestatteten Praxen und Kliniken: www.vivascope.de


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

ch

013

e D er m ato

l

Lasersystem der nächsten Generation Der von Cynosure entwickelte und Mitte 2013 auf den deutschen Markt gebrachte Picosekundenlaser bedeutet eine Revolution für den dermatologischen Markt. Der innovative Laser ist eine bahnbrechende, leistungsstarke Lösung zur raschen Beseitigung von Tattoos und pigmentierten Läsionen.

Dabei ist der PicoSure™ der weltweit erste und einzige Picosekundenlaser im derma-ästhetischen Bereich, der von der FDA zugelassen ist. Durch seine kurze Impulsdauer entfernt er sogar farbige Tattoos – und das rückstandsloser als je zuvor. „Unser revolutionärer PicoSure™-Laser sorgt schneller für eine sichtbar reinere, farben- und fleckenfreie Haut. Selbst schwierige Tattoofarben wie Blau- und Grüntöne sowie früher bereits behandelte Tattoos können mit weniger Behandlungen sowie kürzerer Erholungszeit gründlicher entfernt werden“, so Reiner Schmidt, Geschäftsführer der Cynosure GmbH Deutschland. Zur Entfernung von Tätowierfarben und Pigmentflecken nutzt der Laser modernste Technologie, wobei ultrakurze Energieimpulse innerhalb von Billionsteln einer Sekunde – und damit 100 Mal kürzer als in der Nanosekundentechnologie – in die Haut abgegeben werden. Diese Impulse erzeugen eine als PressureWave™ bezeichnete photomechanische Wirkung, die auf Farben und Pigmentflecken abzielt, ohne (Foto: www.picosure.de)

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

mdm



ie

C. Christ

78 20



Produkt 2

og

Pr

des Jahr es ukt od

13 20

Cynosure GmbH, Langen

PicoSure™

Abb. 1: PicoSure™.

das umliegende Gewebe zu beeinträchtigen. PressureWave™ zersetzt Tätowierfarben und Pigmentflecken in winzige Partikel, die leicht vom Körper abgebaut werden. So kann die Haut innerhalb weniger Behandlungssitzungen von unerwünschten Pigmenten bereinigt werden.


Dermatologische Kosmetik Pflegepräparate Augencreme – mit Kigelia Africana-Extrakt, Wiesenschaumkrautöl und Coenzym Q10 Augengel Plus – mit Mäusedorn, Hyaluronsäure und DMS®

tenfione® – Badeöl für empfindliche Haut Vitamin-Crememaske - mit den Vitaminen A, C, E und D-Panthenol für die Gesichts- und Körperpflege

Wirkstoffseren

dermaviduals® Basisgel – zur Erhöhung der Hautfeuchte und Senkung des transepidermalen Wasserverlustes

Aloe Vera-Extrakt – zur Pflege trockener und rissiger Haut

dermaviduals®-Lippenpflege transparenter Stift mit Propolis

Anti-Falten-Serum – liposomenhaltiger Parakresse-Extrakt zur sichtbaren Straffung der Haut

DMS®– Basiscremes – für trockene, normale und fettreiche Haut DMS®– Bodylotion – für die Ganzkörperpflege DMS®– Deocreme – Deodorant für besonders empfindliche Haut DMS®– Handcreme – Stabilisierung des Feuchtigkeitshaushaltes und Regenerationsförderung DMS®– Maske mit Vitaminen Intensivpflege für das Gesicht

Aprikosenkern-Öl – Hautpflege für die junge Haut Augentrost-Liposomen-Serum - belebende Pflege der sensiblen Augenpartien Avocado-Öl – für die anspruchsvolle Hautpflege Boswellia (Weihrauch)-Nanopartikel zur unterstützenden Pflege hyperaktiver, geröteter Haut

Laminaria Digitata-Liposomen-Serum – Fingertang schützt die Haut und hält sie feucht Leinöl-Nanopartikel – alpha-Linolensäure zur unterstützenden Prävention und Pflege erythematöser Haut Liposomen-Hefe-Konzentrat – zur Pflege unreiner Haut Liposomen-Konzentrat Plus – zur unterstützenden Prävention von Verhornungsstörungen an den Talgdrüsen Liposomen-NMF-Komplex – zur Pflege unrein- feuchtigkeitsarmer Haut Macadamianuss-Öl – zur Pflege normaler und fettarmer Haut Mäusedorn- Serum – Stabilisierung der Blutgefäße und des Bindegewebes Nachtkerzenöl-Nanopartikel – für die Pflege der zu Barrierestörungen neigenden Haut Phytohormon-Liposomen – Rotklee zur unterstützenden Prävention hormonbedingter Hautprobleme

DMS®– Peelingcreme – zur Intensivreinigung

CM-Glucan-Komplex für die barrieregestörte Haut

Duschcreme – zur sanften Reinigung des ganzen Körpers mit natürlichen Ölen

Coenzym Q10-Nanopartikel – zum Schutz und für die Pflege der reifen Haut

Gesichtslotion M – Feuchthaltekomponenten zur Erfrischung der Haut und Straffung des Bindegewebes

Coffein-Liposomen – zur Anregung der Lipolyse und Mikrozirkulation

Traubenkern-Extrakt - liposomales Serum zur unterstützenden Prävention der vorzeitigen Hautalterung

D-Panthenol – zur Pflege geröteter und rissiger Haut

Vitamin A-Nanopartikel Antiaging-Pflege der Haut

Echinacea-Extrakt – zur Pflege gereizter Haut

Vitamin-B-Liposomen-Konzentrat zur Pflege unreiner Haut

Gesichts-Tonic – erfrischend und feuchtigkeitsspendend Novrithen® – für trockene und gereizte Haut Oleogel Plus – zur Pflege extrem trockener Haut für Gesicht, Körper, Hände PlutioDerm® Plus – Creme zur unterstützenden Prävention der Akne Reinigungsgel – mit Zuckertensiden und Lemongrasöl Reinigungsmilch mit DMS® – reinigt sehr schonend und pflegt zugleich

Grüner Tee-Extrakt – zur Pflege reifer Haut und Förderung der Mikrozirkulation Hagebuttenkern-Öl – Hautpflege mit omega-3-Triglyceriden Hamamelis-Extrakt – zur Pflege empfindlicher und rissiger Haut Hyaluronsäure-Konzentrat – zur Pflege trockener und atrophischer Haut

Sonnenschutzcremes LSF15 / LSF30 schützen und pflegen zugleich

Hyaluronsäure-Liposomen Plus hochdosierte Liposomen für die atrophische Haut und Antiaging-Behandlungen

süüsmoon®– Lotion N – Nanopartikel zur Pflege fettarmer und fettarm-unreiner Haut

Jojoba-Öl – zur Pflege normaler und trockener Haut

süüsmoon®– Lotion P – Pflege, Reinigung und Prävention unreiner und hyperaktiver Haut

Kiwi-Kernöl-Nanopartikel - zur Pflege geröteter und irritierter Haut

Traubenkern-Öl – zur Pflege feuchtigkeitsarmer Haut

Vitamin C-Liposomen-Konzentrat Hautschutz und Collagen-Aktivierung Vitamin E-Nanopartikel – für Hautschutz und gegen freie Radikale Weizenkeim-Öl – zur Pflege normaler und fettarmer Haut Whitening-Konzentrat – zur Prävention der Haut-Hyperpigmentierung

Kabinett- und Deko 30 weitere Produkte und Preparate für den Kabinett- und Dekobereich

dermaviduals® enthalten natürliche Barrierestoffe in Form von Ceramiden und Phosphatidylcholin, dem wichtigsten Bestandteil aller Zellmembranen, und natürliche Pflegestoffe wie Triglyceride (aus Kokosöl), Phytosterine und Squalan, Sheabutter und Olivenöl. Sie bieten unterstützende Prävention bei sensibler, unreiner und gereizter Haut sowie bei Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Rosazea. Die einstellbaren Präparate sind für Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene besonders gut geeignet und frei von Konservierungsstoffen, Emulgatoren, Aminen, Mineralölen, Silikonen, Farb- und Parfümstoffen. Wir bieten eine umfassende Dokumentation, Beratung sowie eine Software zur indikationsbezogenen Produkt– auswahl. Besuchen sie unsere Internetseite und nutzen Sie unser weitreichendes Text- und Videoangebot.

www.dermaviduals.de


PRODUKTE DES JAHRES

(Fotos: R. Saluja)

(Fotos: R. Geronemus, MD)

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

80

Abb. 2a-b: Erscheinungsbild vor (l.) bzw. nach (r.) drei Behandlung mit dem PicoSure™.

Abb. 3a-b: Erscheinungsbild vor (l.) bzw. nach (r.) sechs Behandlungen mit dem RevLite SI™.

Dr. Matthias Bonczkowitz, Dermatologe und Geschäftsfüh-

hochentwickelte und völlig neuartige Lasertechnologie des

rer des Gesundheits Zentrums Kelkheim, erweiterte Mitte

PicoSure™ kann neben der Tattooentfernung auch für an-

2013 sein Praxisangebot durch einen PicoSure™ und be-

dere Indikationsbereiche eingesetzt werden, etwa in der

schreibt das neue Verfahren: „Für die komplette Entfernun-

Entfernung von Hyperpigmentierungen und pigmentierten

gen eines mehrfarbigen Tattoos mittlerer Größe habe ich,

Läsionen – und damit stehen wir erst am Anfang der Thera-

um das gewünschte Resultat zu erzielen, zuvor im Durch-

piemöglichkeiten für den Picosekunden-Laser.“

schnitt etwa 10 bis 20 Behandlungssitzungen einplanen und durchführen müssen. Seit ich mit dem PicoSure™ arbeite,

Der zuverlässige Allrounder RevLite SI™

entfernen wir Tätowierungen oft schon innerhalb von ca. 4 bis 6 Sitzungen. Dabei ist der Therapieerfolg äußerst über-

Wer in seiner Praxis schonend und zuverlässig Hautver-

zeugend und das Feedback der Patienten sehr positiv. Ein

jüngungen durchführen möchte und trotzdem auf die

Großteil unserer Patienten, deren Tattooentfernung wir

Entfernung von Pigmentierungen wie Tätowierungen oder

zuvor schon mit anderen Lasergeräten begonnen haben,

Hautflecken nicht verzichten möchte, ist mit dem vielseiti-

empfinden die Behandlung mit dem PicoSure™ als schmerz-

gen RevLite SI™ bestens bedient. Das neue Modell des

ärmer und komfortabler. Die Kosten, die den Patienten für

q-switched Nd:YAG Lasers verfügt über 60 Prozent mehr

die Entfernung eines solchen Tattoos entstehen, sind in

Leistungskraft und eine hohe Wirksamkeit. Durch die ein-

etwa gleich geblieben. Für mich als Arzt ist jedoch der zeitli-

zigartige Nanosekunden-Puls-Konfiguration, die so ge-

che Aufwand, der pro Tattoo-Patient investiert wird, deut-

nannte PhotoAcoustic Technology™ (PTP), kann ein extrem

lich geringer geworden.“

kurzer Impuls (in vier Pulsstärken) für ganz unterschiedliche Anwendungen genutzt werden. Ein hochwirksames Verfah-

Der PicoSure™ leitet damit eine neue Generation der Laser-

ren mit variablen Pulsbreiten und hoher Energiedichte zur

behandlung ein und definiert die dermatologischen Stan-

Behandlung von mehrfarbigen Tattoos (auch rote Farbe),

dards der Entfernung von Pigmenten neu. Reiner Schmidt

Anti-Aging, epidermalen und dermalen Pigmentierungen,

blickt erwartungsvoll in die Zukunft der derma-ästhetischen

Aknenarben und vaskulären Läsionen. Besonders gute Er-

Anwendungsgebiete der Picosekundentechnologie: „Die

gebnisse können mit dem Laser bei der einfachen Entfer-


DERMATOLOGIE

- Anzeige -

men verzeichnet werden. Klinische Studien [1] belegen die erhÜhte Wirksamkeit und Effektivität des Lasers auch bei der Hautverjßngung. Insgesamt ermÜglicht der vielseitige Laser durch eine hohe Leistungskraft und verbesserte Bedienung eine komfortable Behandlung bei gesteigertem Patientenkomfort.

Der kompakte Allrounder in der Tattoo- und Pigment-Therapie -HW]WQRFKSUl]LVHUVWDELOHUXQG YLHOVHLWLJHULQGHU$QZHQGXQJ² PLWK|KHUHU/HLVWXQJVNUDIW

Frau Dr. Kathrin Friedl aus Regensburg arbeitet seit einem Jahr erfolgreich mit dem RevLite™: „Eigentlich wollte ich mit dem RevLite™ nur Tattoos entfernen, aber nun behandele ich vor allem PigmentunregelmäĂ&#x;igkeiten, UVSchäden, Aknenarben und sogar Melasmen. Ich kenne

‡.RPIRUWDEOHV6PDUW,QÀQLWHTM (SI) Handstßck ‡3KRWR$FRXVWLFTechnology PulseTM (PTP) • Fßr alle Hauttypen en • 4 Wellenlängen

keinen anderen Laser, der so viel Komfort fĂźr Arzt und Patient bietet: Kein Schmerz, keine Downtime und relativ wenig Zeitaufwand. Die Haut wirkt schon nach einigen Sitzungen stark verjĂźngt, Poren verkleinern sich, Fältchen verschwinden und die Pigmentierung wird homogen. Bei mir ist der RevLite™ täglich im Einsatz – dank seiner vielfältigen MĂśglichkeiten!“ Weitere Informationen zu den Lasersystemen finden sich im Internet unter www.cynosure.de.

â–  6LQJOH3XOVH

Literatur 1. J. Garden, A. Bakus, et al. Photodamage Therapy using an Electro-Optic Q-Switched Nd:YAG Laser. Laser in Surgery and Medicine. 42:699-705 (2010)

PTP Pulse

Anmerkung der Schriftleitung „Es ist sicher ein gutes Gerät. In der Zukunft werden wir sehen, um wie viel dieses Gerät besser ist. Vielleicht liegt ja sogar wirklich eine ‘Revolution’ vor.“

RIÀFH#F\QRVXUHGHòZZZF\QRVXUHGH

Ă„STHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

81

nung von tief liegenden PigmentstĂśrungen und Melas-


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

mdm

"A (swiss) smile can change the World"



ch

013 ie

C. Christ

82 20



Produkt 2

og

Pr

Curaden Swiss GmbH, Stutensee

des Jahr es ukt od

13 20

Dental Beauty Care Line

e D er m ato

l

Klappentext

Viele Menschen wünschen sich ein strahlend weißes A SMILE CAN CHANGE THE WORLD

Lächeln, ohne dabei ihre Zähne mit aggressiven Produkten zu beschädigen. Vielmehr legen sie Wert auf Zahnschönheit unter zahngesundheitlichen Aspekten.

Konzentrierte, hochreine und wertvolle Wirkstoffe unter

Die Produkte von swiss smile basieren auf dem Wissen und

Einsatz modernster Technologien hergestellt, bilden die

den praktischen Erkenntnissen von über 50 Zahnärzten.

Grundlage der swiss smile Zahn-Schönheitslinie. swiss smile

Ursprünglich wurden die Produkte für die Patienten der

ist das erste ganzheitliche und professionelle Zahnpflege-

swiss smile Kliniken entwickelt. Wegen der überwältigenden

System, das auf einem Klinikkonzept beruht und ohne

Nachfrage ist swiss smile heute auch für die breite Öffent-

Peroxide, Fruchtsäuren oder Scheuerpartikel die Zähne

lichkeit erhältlich.

nachweislich auf gesunde Art aufhellt. Das ganzheitliche Zahnpflegesystem aus whitening Zahnpasta für strahlend weiße Zähne am Morgen und der HerbalKräuter-Zahnpasta für die Regeneration und Vitalisierung in der Nacht ist eine Linie zur täglichen Anwendung. Für die Reinigung der Zahnzwischenräume bietet swiss smile ein innovatives schwarzes Zahnband (gewachst). Die patentierten Zahnbürsten der Linie swiss smile runden die Zahnpflege am Morgen und am Abend ab. Eine Weltneuheit der swiss smile Linie ist der Pearl Shine Conditioner. Der hochweiße Schaum mit ultrafeinen Perlmutt-Plättchen aus Kalzium-Hydroxyl-Apatit reinigt die Zahnoberflächen sanft und porentief und verleiht den Zähnen innerhalb von 20 Sekunden natürliches Weiß und Perlglanz. Die Schweizer Qualitätsprodukte der Marke swiss smile gewährleisten mit schonenden, wertvollen Inhaltsstoffen höchste Verträglichkeit.


-BSHF4QPU%FMJWFSZ4ZTUFN/FVF4QPUHSڕFO GàS(FOUMF-BTF1SP (FOUMF:"(1SPVOE(FOUMF."91SP

/&6

)BBSFOUGFSOVOH QJHNFOUJFSUF-ÊTJPOFO WBTLVMÊSF-ÊTJPOFO )BVUTUSBGGVOH

t %JFUIFSBQFVUJTDIF'MÊDIFQSP4DIVTTFSXFJUFSUTJDIVN EFOVOHMBVCMJDIFO'BLUPSWPODB  t %BSBVTSFTVMUJFSFOEEJF3FEV[JFSVOHEFS4DIVTT[BIMQSP &QJMBUJPO

20 mm

22 mm

t 6OEOBUàSMJDIEBNJUEJFFOUTQSFDIFOEF3FEV[JFSVOHEFS #FIBOEMVOHT[FJU 24 mm

4JFXFSEFOCFHFJTUFSUTFJO

CO²3& )PDIMFJTUVOHT$0²-BTFSTZTUFNNJUJOUFHSJFSUFNGSBLUJPOJFSUFN.PEVT )BVUWFSKàOVOH 'BMUFOSFEVLUJPO /BSCFOCFIBOEMVOH

t &SGàMMUBMMF#FEàSGOJTTF EJFFJOFEFSNBUPMPHJTDIF1SBYJTBOEJFTF "SUWPO-BTFSTUFMMU t &SNÚHMJDIUEJFHMFJDI[FJUJHF#FIBOEMVOHWPOPCFSnÊDIMJDIFOBMT BVDIUJFGFSFO)BVUTDIJDIUFO t &YBLUF4UFVFSVOHWPO*OUFOTJUÊU #FSFJDIVOE5JFGFEFS"CMBUJPO

4FISHFSOFJOGPSNJFSFOXJS4JFEFUBJMMJFSUàCFSVOTFS1SPEVLUQPSUGPMJP Telefon +49 (0) 6102 5 99 85-0

Fax: +49 (0) 6102 / 599 85-17

E-Mail: info@candelalaser.de

www.syneron-candela.de


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Dr. med. Markus Steinert



ch

013 ie

C. Christ

84 20



Produkt 2

og

Pr

Zimmer MedizinSysteme GmbH, Neu-Ulm

des Jahr es ukt od

13 20

ZFill New Generation

e D er m ato

l

Ärztlicher Leiter der Laserklinik Dres. Steinert GmbH Holzmarkt 6 88400 Biberach

Gesichtsrejuvenation und Volumenaugmentation mittels Hyaluronsäurefiller der neuen Filler-Generation Eine Anwendungsbeobachtung Die neue Generation der ZFill-Produkt-Linie des Herstellers Zimmer MedizinSysteme GmbH ist eine moderne Generation von Hyaluronsäurefillern, die besondere Produkteigenschaften aufweist.

Die drei monophasischen Hyaluronsäure-Filler wurden für

empfunden. Die Vernetzung der Moleküle verzögert außer-

verschiedene Patientenbedürfnisse entwickelt und decken

dem den Abbau durch Hyaluronidasen und verlängert die

das gesamte Spektrum der Gesichtsrejuvenation und Volu-

Lebensdauer der Hyaluronsäure in der Haut. Dennoch ist

menaugmentation ab (s. Tab. 1 und 2). Hyaluronsäure be-

der Behandlungseffekt bei abbaubaren Substanzen naturge-

sitzt ein enormes Wasserspeichervermögen. Direkt in die

mäß von begrenzter Dauer und hält meist drei bis zwölf

entsprechende Hautschicht injiziert, regt Hyaluronsäure die

Monate an – abhängig vom verwendeten Präparat, der Art

Kollagen-Bildung an und sorgt für eine gesteigerte feuchtig-

der Vernetzung, der Lokalisation und der Lebensweise.

keitsspeichernde Kapazität der Haut. Die Haut erscheint

Monophasische Hyaluronsäure-Filler aus der neuen Genera-

nach Injektion elastischer und voller. Denn neben der Aug-

tion der ZFill-Produkt-Linie (Zimmer MedizinSysteme

mentation einzelner Falten lässt sich mit dem Hyaluron-

GmbH, Neu-Ulm) decken das gesamte Spektrum der Ge-

säure-Gel eine Volumenexpansion durch Aufpolsterung des

sichtsrejuvenation und der Volumenaugmentation ab. So-

Unterhautfettgewebes und somit eine scheinbare Gesichts-

mit ist jede Zone oder Falte im Gesicht perfekt zu behan-

verjüngung erreichen. Der erzielbare Effekt ist abhängig von

deln. Die Produkteigenschaften der Präparate sind optimal

der Filler-Eigenschaft, dem injizierten Volumen und der Im-

an das jeweilige Anwendungsgebiet angepasst (s. Tab. 1 und

plantationstechnik.

2) und bieten Anwender und Patient Sicherheit im höchsten Maße.

Zur Verbesserung der gesamten Hautstruktur kann Hyaluronsäure unvernetzt in die Haut eingespritzt werden. Hoch-

Studiendesign

molekulare Hyaluronsäure sollte zur Faltenunterspritzung oder Volumenexpansion noch zusätzlich quervernetzt wer-

In einer aktuellen Anwendungsstudie testeten wir Volumen-

den, da durch die gitterförmige Anordnung des viskoelasti-

expansion und Hebeeffekt der neuen Hyaluronsäure-Filler-

schen Gels eine höhere Festigkeit erreicht wird – Falten wer-

Generation (Zimmer MedizinSysteme GmbH). Die Anwen-

den dadurch flacher und als wesentlich weniger störend

dung und Verträglichkeit der Präparate wurde an 22 Proban-


Anwendung

ZFill deep²

Mesotherapie zur natürlichen

oberflächliche und tiefere

mittlere und tiefe Falten,

Regeneration, Hydratisierung

Gesichtsfältchen, jugendliches

und Revitalisierung

Aussehen, Lippenkontur/-volumen

eingesunkene Hautpartien, Gesichtskonturen und Volumenexpansion

Stirnfalten

Glabellafalten

Periorbitale Falten

Eingefallene Wangenbereiche

Nasolabialfalten

Periorale Falten

Lippen ✓

Mentolabialfalten

Hals, Dekolleté, Handrücken, Oberarme

Marionettenfalten

Jaw-lines Tabelle 1: Anwendungsareale der ZFill-Produkt-Linie.

Produkteigenschaften der ZFill-Produkt-Linie

ZFill refresh²

ZFill contour²

ZFill deep²

Regeneration von Gesicht, Hals, Dekolleté, Handrücken und Oberarmen

jugendliches Aussehen und perfekte Lippen

Korrektur tiefer Falten und eingesunkener Hautpartien

Das transparente Präparat ist unvernetzt. Die hochkonzentrierte Hyaluronsäure (18 mg/ml) in ZFill refresh² wurde mit Glycerin angereichert, das die Haut hydratisiert. Durch die lang andauernde Steigerung der Hautfeuch-

Das quervernetzte Hyaluronsäuregel ZFill contour² mit einer Hyaluron-Konzentration von 23 mg/ml (pH-Wert 7,2) wird zur Augmentation von oberflächlichen und mittleren Falten und zur Lippenkonturierung eingesetzt. Es füllt Feuchtigkeitsdepots auf und sorgt für ein ju-

Mit einem Molekulargewicht von 3 Millionen Dalton ist die dynamische Viskosität von ZFill deep² im Vergleich zu ZFill contour² doppelt so hoch. Das hochquervernetzte Gel-Implantat wurde speziell für die Tiefenbehandlung und Volumenexpansion mittlerer und tiefer Falten

gendliches Aussehen. Mit dem Gel-Implantat können Stirnfalten, Glabellafalten, Periorbitale Falten, Nasolabialfalten, Periorale Falten, Marionettenfalten, Lippenvolumen und -konturen korrigiert werden.

(nasolabiale Falten, Marionettenfalten) entwickelt. ZFill deep² eignet sich auch für die Optimierung der Gesichtskontur (Wangen, Kinn, eingefallene Gesichtspartien).

tigkeit ist das Gel für die Mesotherapie zur natürlichen Hydratisierung und Regeneration von Gesicht, Hals, Dekolleté, Handrücken und Oberarmen geeignet.

Tabelle 2: Produkteigenschaften der ZFill-Produkt-Linie

PRODUKTE DES JAHRES

ZFill contour²

85 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

ZFill refresh²


PRODUKTE DES JAHRES

Anzahl Behandlungsareale und Maßnahmen insgesamt Areal

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

86

Anzahl Probanden

Anzahl der Maßnahmen insgesamt

Wangen

13

14

Nasolabialfalten

10

11

Oberlippe

6

9

Unterlippe

3

4

Fältchen an Stirn

2

2

Mundwinkel

2

2

Philtrum

2

2

Kinn

1

1

Augenbraue

1

1

Tränensäcke

1

2

Tab. 3: Anzahl Behandlungsareale und Maßnahmen insgesamt.

den durchgeführt. Ein Anamnesegespräch und persönliches

bei Lippen- und Gesichtskonturierungen erzielt werden.

Beratungsgespräch über die Behandlung und Präparate-

Tiefe Nasolabialfalten wurden mit ZFill deep² aufgefüllt

Eigenschaften erfolgten jeweils vor der Behandlung. Bei 13

(s. Abb. 1). Für die Konturierung von Wangenknochen,

Probanden wurden eingefallene Wangen aufgebaut, bei 10

Augenbraue und Kinn wurden ein bis zwei ZFill deep²

Probanden Nasolabialfalten unterspritzt. Das Volumen der

Depots in tiefe Hautstellen implantiert. Oberflächliche und

Oberlippe wurde bei 6 Probanden, das Unterlippenvolumen

mittlere Nasolabialfalten wurden mit dem Gel-Implantat

3 Mal vergrößert. Eingefallene Fältchen an Stirn, Mundwin-

ZFill contour² geglättet, das auch zur Augmentation von

kel und Philtrum wurden jeweils bei zwei Probanden geglät-

Wangen und zur Lippenkonturierung eingesetzt wurde

tet, Tränensäcke, Augenbraue und Kinn jeweils einmal be-

(s. Abb. 2-5). Bei allen Filler-Präparaten konnte ein guter

handelt. Unmittelbar vor und nach der Behandlung sowie

Hebeeffekt mit guter Extrusionskraft in allen genannten

14 Tage nach Injektion wurden die zu korrigierenden Areale

Anwendungsgebieten erreicht werden. Der Volumenverlust

fotografisch dokumentiert und im Anschluss notwendige

war gering ausgeprägt. Die gute Verträglichkeit ist darauf zu-

Nachkorrekturen durchgeführt (s. Tab. 3).

rückzuführen, dass alle allergenen Bestandteile der monophasischen ZFill-Präparate in einem komplexen Reinigungs-

Ergebnisse: Anwendung und Verträglichkeit

verfahren intensiv entfernt werden.

Unabhängig von der Injektionstechnik und der Lokalisation

Fazit

konnten alle drei Fillerpräparate gleichmäßig injiziert und exakt dosiert werden. Die Behandlungsergebnisse wurden

ZFill Hyaluronsäure-Filler stehen mit unterschiedlicher Kon-

von den Probanden überwiegend gut bewertet. Mit den ZFill

sistenz und Viskosität für verschiedene Faltentiefen und

Hyaluronsäure-Präparaten konnten natürlich aussehende

Hautdicken zur Verfügung. Unterspritzungen mit Hyaluron-

Faltenaugmentationen und sanfte, gleichmäßige Übergänge

säure erzielten in allen getesteten Anwendungsbereichen


PRODUKTE DES JAHRES Ă„STHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

87

Abb. 1a-d: Nasolabial, Stirn, Subresurfacing nasolabial, beidseitig, ZFill deep2, 2 ml und Philtrum, ZFill refresh2, 2ml.

Abb. 2a-c: Oberlippe, ZFill contour2, 2 ml.

Literatur 1. Narins

Abb. 3a-d: Mundwinkel, ZFill refresh2, 1 ml und nasolabial, ZFill contour2, 1 ml.


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

88

Abb. 4a-c: Oberlippe/Unterlippe, ZFill contour2, 2 ml.

Abb. 5a-d: Wangen, beidseitig, ZFill contour2, 3 ml.

gute Behandlungsergebnisse: Falten werden flacher, fallen

Die Verträglichkeit entspricht den Erwartungen eines mo-

weniger auf und sind weniger störend. Die gut modellierba-

dernen Gel-Implantats und wurde als gut eingestuft. Bereits

ren Filler-Materialien der neuen Generation von ZFill glei-

nach der ersten Behandlung wurde überwiegend ein deut-

chen den altersbedingten Hyaluronsäuremangel aus und

lich verbessertes kosmetisches Erscheinungsbild erzielt, wo-

hydratisieren die Dermis nachhaltig. Das Hautniveau der

durch weniger Nachkorrekturen notwendig waren.

Falten wird angehoben und nivelliert. Der Volumenverlust ist im Vergleich zu lidocainhaltigen Fillern minimiert, da es zu keiner Lidocain-Wechselwirkung kommt. Infolgedessen werden Nachkorrekturen verringert. Verloren gegangenes Volumen wird durch Aufpolsterung des Unterhautfettgewebes sichtbar aufgefüllt – auch im Bereich der Augenbrauen.


des Jahr es ukt od



t

is

ch

013 ie

he



og

Äst

Produkt 2

13 20

Pr

Exklusiv in der Apotheke

e D er m ato

l

Imlan Creme Pur

sehr gut KOMPAKT Babypflege, Ausgabe 2007

Medizinische Hautpflege ganz ohne Zusatzstoffe! Die einzigartige Hautpflege mit Betulin aus der weißen Birkenrinde bietet Schutz und Pflege ohne jegliche Zusatzstoffe. Ideal für empfindliche, trockene und zu Allergien neigende Haut. Für Birkenpollenallergiker unbedenklich.

www.imlan.de

 Jetzt NEU! ®

Imlan Lotion Pur

Bestellen Sie für Ihre Patienten Gratis-Proben bei der Birken AG unter der Telefonnummer: 07233 97 49-200. Imlan® Creme Pur /PZN: 07019238 Imlan® Lotion Pur /PZN: 09711725

J te etz st t en !


he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

90 20

Das M22™-System in der ästhetischen Praxis Interview mit D.H. Gröne, Berlin

Dr. med. Dirk Harald Gröne leitet eine eigene Praxis für Interdisziplinäre Dermatologie in Berlin-Westend. Nach seinem Studium an der Universität Erlangen hat Dr. Gröne seine Facharztausbildung an renommierten Universitätskliniken (u.a. Berliner Charité) erworben. In seiner Praxis vereint er Hochleistungsmedizin, Privatärztliche Dienstleistungen und Klinische Forschung unter einem Dach. Auch die Ästhetische Medizin ist ein weiterer Schwerpunkt des Leistungsspektrums. Das Ichkonzept® ist ein maßgeschneiderter Maßnahmenkatalog zur 3-D Gesichtsverjüngung und Verschönerung der Haut unabhängig von Herkunft und Hautfarbe. Seine wissenschaftlichen Tätigkeiten in der internationalen Entwicklung von Medikamenten in der Pharmaindustrie (u.a. Fa. Schering) festigten seine wissenschaftlichen Kontakte im In- und Ausland. Dr. Gröne ist aktives Mitglied in mehr als 15 Fachgesellschaften sowie Referent für renommierte Laser- und Kosmetikfirmen.



ch

013 ie

Pr

Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie



Produkt 2

og

C. Christ

des Jahr es ukt od

13 20

Lumenis GmbH, Dreieich

M22™-System

e D er m ato

l


PRODUKTE DES JAHRES nes, aber auch unerwünschter Haarwuchs, sei es ethnischer Ursache, in Folge einer Hormonstörung oder als Nebenwirkung einer Medikamenteneinnahme. Daneben rücken medizinische Indikationen in den Fokus.

Dr. Gröne: Wir verwenden die bewährte Technologie des M22™ für besonders sichere und effiziente Behandlungen. Das Gerät ist flexibel, robust und bietet dem anwendenden Arzt Komfort

Ästhetische Dermatologie: Können Sie uns das Gerät und seine Wirkungsweise etwas genauer beschreiben?

und Nutzerfreundlichkeit durch das einzelne Handstück in Kombination mit den 6 Wellenlängen sowie den voreinge-

Dr. Gröne:

stellten Behandlungsparametern während der Anwendun-

Herzstück des M22™ ist seine IPL-Technologie. Die Strah-

gen. Blitzlampe und Laser sind das perfekte Duo bei vielen

lung der Xenonlampe emittiert im Gegensatz zum Laser

ästhetischen Symptomen und Erkrankungen, z.B. der Rosa-

polychromatisches inkohärentes Licht mit einem breiten

cea. Abhängig von den optischen Filtereinheiten absorbiert

Wellenspektrum. Durch den Wechsel von Filtersystemen

gepulstes Licht stärker in Gefäßen oder Pigmenten, was

kann das emittierte Licht auf den gewünschten Spektral-

dazu führt, dass sich feinste netzartige Äderchen der Wan-

bereich eingeengt werden und wird dabei so gewählt, dass

gen (Couperose), Hals und Dekolleté verengen und der Teint

die Absorption am Zielchromophor sowie die Eindringtiefe

sich harmonisiert. Auch lassen sich typische Beschwerden

des Lichts möglichst genau an die Indikation angepasst

einer anfallartigen Rötung, die mindestens 20% der Rosacea-

sind. Optische Filter blockieren den Einfluss zu kurzer Wel-

Patienten als besonders lästig bewerten, bereits durch we-

lenlängen und UV-Strahlen, Wasserfilter-Wellenlängen über

nige Sitzungen kontrollieren.

950 nm, um thermische Schäden der Epidermis zu verhin-

Der Hauptunterschied zwischen der Behandlung von sicht-

systeme ergeben sich “Crazy Indikationen“ mit nützlichen

baren Teleangiektasien und diffusen Erythemen liegt in der

Kombinationsmöglichkeiten.

dern. Durch die klinische Flexibilität und die guten Kühl-

Pulsdauer, die bei den kleinen Kapillaren kürzer zu wählen ist. Tief sitzende Gefäße oder Besenreiser können hervorragend mit dem Nd:YAG-Laser behandelt werden. Das gilt besonders für Pusteln oder entzündete Haarfollikel, die unter

Ästhetische Dermatologie: Wie sehen diese Indikationen aus? Gibt es kosmetische Kombinationsbehandlungen?

der Hitzeeinwirkung oft schrumpfen. Doch der M22™ ist nicht nur eine Rosacea-Plattform.

Dr. Gröne: Ein Beispiel sind die Narbenbehandlungen nach chirurgi-

Ästhetische Dermatologie: Welche Indikationen behandeln Sie noch damit?

schen Eingriffen oder persistierende Erytheme nach einem Baker Gordon Peel und der PDT. Neben den Indikationen im Gesicht hilft uns der M22™ auch bei Problemzonen wei-

Dr. Gröne:

ter. Gerade im Bereich der Hautverjüngung kann der M22™

Zunächst einmal alle Indikationen eines modernen Blitz-

sein Potential voll ausspielen z.B. bei Dehnungsstreifen

lampensystems. Dazu gehören Zeichen einer lichtgealterten

nach einer Mikroneedeling-Behandlung, adjuvant zur Ra-

Haut mit epidermalen Pigmentverschiebungen oder Lentigi-

diowelle oder hochfokussiertem Ultraschall. Oder als adju-

91 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Ästhetische Dermatologie: Herr Dr. Gröne, Sie nutzen den M22™ mit IPL und Nd:YAG. Warum?


PRODUKTE DES JAHRES

Weitere Anwenderstatements

“I have many patients that seek skin resurfacing solutions but who are not willing to accept the downtime of ablative CO2 treatments. With the new ResurFX module I can now offer them an effective fractional non-ablative treatment with minimal

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

92

downtime. The ResurFX module offers true freedom and flexibility as it is the only one that simultaneously allows choosing the “As a dermatologist, I’m always looking for laser treatments

density, energy, dimensions and the shape of the scan. The

that strike the right balance between efficacy and patient com-

CoolScan scanner allows increasing the energy per single shot,

fort. With ResurFX, we have a solution that improves facial and

hence increasing efficacy while not compromising on comfort

body skin tone and texture with minimal discomfort and

and safety. CoolScan also allows increasing the density of spots

downtime.”

per scan, allowing for single pass, faster treatments.” – Dr. Arielle N. B. Kauvar, MD, Director, New York Laser & Skin Care, USA

– Dr. Matteo Tretti Clementoni, LaserPlast Clinic, Mailand, Italien

vante Lasertherapie: Denken Sie z.B. an die Behandlung von

kommen, dass sich aktiviertes Pigment zunächst etwas deut-

Melasmen mit gütegeschalteten oder fraktionierten Lasern.

licher abzeichnet, bevor das gewünschte Ergebnis eintritt.

Auch mit modernsten Geräten gestaltet sich die Behandlung

Bei der Behandlung wird die Haut durch ein spezielles Gel

schwierig und ist auf Dauer angelegt. Doch in Kombination

gekühlt. Eine Betäubung ist nicht notwendig. Die Ergebnisse

mit dem IPL lassen sich auch diejenigen Melasmen erfolg-

der M22™-Behandlung sind sofort zu sehen und zeigen das

reich behandeln, die nach einer ersten Aufhellung durch

beste Resultat nach etwa 4 Wochen. Vorübergehende Rötun-

den Pigmentlaser wieder nachgedunkelt sind. Durch den

gen können problemlos überschminkt werden. Berufliche

M22™ IPL werden die Blutgefäße verödet, die für den Nach-

oder gesellschaftliche Auszeiten entstehen nicht. Wundbe-

schub und die Aktivität der Pigmente zuständig sind und

handlungen sind nicht erforderlich. Anders beim Nd:YAG

sich direkt unter dem Melasma befinden. Weitere Indikatio-

Handstück, das aus meiner Sicht eine engere therapeutische

nen für den M22™ sind Hals und Dekolleté, z.B. Poikiloder-

Bandbreite hat.

mie, Akne und entzündete Haarfollikel sowie die chronisch lichtgeschädigte Haut an Armen und Beinen oder im Gesicht. Die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden.

Ästhetische Dermatologie: Wo sehen Sie weitere Vorteile in der Anwendung des M22™? Welche Nebenwirkungen und Risiken birgt die Anwendung?

Ästhetische Dermatologie: Welchen Einfluß hat das IPL auf Medikamente? Dr. Gröne: Vielleicht wurde in der Vergangenheit zu sehr auf die thermischen Gewebewirkungen von Licht auf die Haut geschaut. Ich denke, dass die große Bedeutung der photochemischen und photobiologischen Wirkungen durch Aktivie-

Dr. Gröne:

rung von Medikamenten, wie bei der PDT, noch unter-

Der M22™ ist ein sehr sicheres System mit sicheren Parame-

schätzt wird.

tervorgaben. In der Hand des geübten Anwenders ist der IPL praktisch frei von Nebenwirkungen. Selten treten leichte Schmerzen und vorübergehende Rötungen auf. Es kann vor-


gischen Praxis. Er ist eines der vielseitigsten Licht- und Lasersys-

compromise on patient comfort and safety. M22™ with ResurFX is

teme mit einem breiten Spektrum zur effektiven, nicht-invasiven

a cost effective solution for me to treat the broadest range of my

Behandlung von klassisch dermatologischen und ästhetischen

patients’ skin conditions.”

Indikationen. Das neue Modul M22™ ResurFX ermöglicht es mir, meinen Patienten eine schnelle, nahezu schmerzfreie und effek-

– Dr. Mitchel P. Goldman, MD, Volunteer Clinical Professor of Dermatology, University of California, San Diego and Medical Director, Dermatology/

tive Behandlung zur Verbesserung von Falten, Narben, Striae und des allgemeinen Hautbildes anzubieten – und das so gut wie ohne Ausfallzeiten."

Cosmetic Laser Associates of La Jolla, Inc., USA – Prof. Dr. Alina Fratila, Jungbrunnen-Klinik Dr. Fratila GmbH, Bonn

Ästhetische Dermatologie: Apropos PDT: Sind Sie nicht eine der ersten Praxen mit Prophylaxe-Abteilung überhaupt? Ich habe gehört, dass Sie die IPL und PDT auch zur Prophylaxe einsetzen.

Ästhetische Dermatologie: Und wie genau läuft so eine Prophylaxe bei Ihnen ab? Dr. Gröne: Die Patienten sind meistens in der Praxis bekannt, einige

Dr. Gröne:

bereits an Hautkrebs operiert. Neben Fußpflege und Medi-

Beides sogar zusammen. Und auch mit der Prophylaxe-

zinkosmetik kümmern sich unsere Assistenzärztinnen oder

Abteilung glaube ich, dass wir ganz gut im Trend liegen,

gut geschultes medizinisches Personal um die Behandlung,

wenn ich mir die jüngsten Forschungsergebnisse der PDT-

die mit einem Vorgespräch beginnt und einer Pflege und

Arbeitsgruppen im Bereich der Hautverjüngung und medizi-

Lichtschutzberatung schließt. Dazwischen wird die Haut

nischen Indikationen so ansehe. Die Frage ist doch erlaubt:

45 Minuten behandelt. Hier laufen die einzelnen Vorgänge

Warum soll es nur die Zahnarztprophylaxe geben? Wir wis-

dann wie folgt: Ausreinigung mit dem Wasserstrahl (Jet-

sen, dass Bindegewebe sich schleichend verändert und dass

peel), Mikrodermabrasion und Mikroinjektionen, ALA 10

Zellen, wenn Sie altern, entarten und sich heller Hautkrebs

Min einmassieren, Nd:YAG Multipulse gegen Zeichen der

ausbildet.

lichtgeschädigten Haut und erweiterte Gefäße, breitflächiges Aktivieren der ALA durch den M22™ IPL mit 515 cut off

Ähnlich wie wenn wir zur jährlichen professionellen Zahn-

Filter im triple Pulse bei mittlerer Energiedosis und Auftra-

reinigung gehen und unsere Zähne dort entsprechend Reini-

gen einer versiegelnden Individualrezeptur mit Lichtschutz.

gen, Reparieren, Polieren und Versiegeln lassen, empfehle ich die Prophylaxe einerseits zum Schutz gegen hellen Hautkrebs, andererseits gegen Hautalterung. Hier fließen ästhetische Dermatologie und Tumorprävention ineinander. Prophylaxe-Verfahren wirken dem sich schleichend verändernden Bindegewebe und alternden, entartenden Zellen und Mutationen entgegen.

Ästhetische Dermatologie: Und was sagen die Patienten? Ist der Ablauf auch so unangenehm wie das Zahnsteinentfernen beim Zahnarzt?

PRODUKTE DES JAHRES

“Für mich bedeutet der M22™ ein ‘must have’ in jeder dermatolo-

treat patients faster and with greater efficacy, without having to

93

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

“The ResurFX module with the CoolScan scanner allows me to


PRODUKTE DES JAHRES

“Seit 20 Jahren arbeite ich mit IPL-Technologien und habe schon viele Systeme getestet, auch der Firma Lumenis. Der M22 hat sich für mich aufgrund der technischen Qualität, der effektiven und vielseitigen Behandlungsmöglichkeiten und seiner Nutzerfreundlichkeit bewährt. Mit dem neuen ResurFX Modul, das non-ablative fraktionierte Behandlungen ermöglicht, kann ich erneut meinen Behandlungsspielraum erweitern. Neben dem therapeutischen Nutzen erhöht sich dadurch auch die wirtschaftliche Rentabilität meiner Praxis. Eine optimale

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

94

Kombination." – Dr. Gerd Kautz, Konz

Dr. Gröne:

Zähne. Und wie häufig pflegen wir unsere Haut? Spätestens

Die Patienten haben keine Beschwerden, hat man ja im

mit dem ersten Implantat rennen wir regelmäßig zum Zahn-

Regelfall bei der Zahnarztprophylaxe auch nicht. Das helle

arzt. Warum kümmern wir uns nicht um die Haut, spätes-

Blitzlicht der IPL Strahler ist am Anfang ungewohnt, aber

tens wenn wir bereits einmal hellen Hautkrebs operiert be-

nicht schmerzhaft. Wir haben uns angewöhnt, die Augen

kommen haben?

der Patienten mit Metallschalen abzudecken.

Ästhetische Dermatologie: Und dann verlässt man die Praxis mit einem guten Hautgefühl?

Ästhetische Dermatologie: Wie ist dann ihr Fazit? Dr. Gröne: Mein Fazit heißt: Der M22™ ist eine gute Workstation für

Dr. Gröne:

die Facharztpraxis und mit dem neuen nicht-ablativen,

Nicht nur das. Die Haut bleibt tagelang gepflegt und gut

fraktionierten ResurFX-Handstück der ideale Kandidat für

durchblutet. Die Patienten lieben den rosigen Teint und das

jede Prophylaxe-Abteilung.

frische Aussehen. Wir wissen aber auch, dass die Aktivierung der Aminolävulinsäure auch das Gewebe beeinflusst und im Gegensatz zur PDT allein eine Verjüngung des Gewebes anregt, die sich durch Wiederholungstherapien noch steigern

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrter Herr Dr. Gröne, vielen Dank für das Gespräch!

lässt. Das Interview führte M. Lengenberg

Ästhetische Dermatologie: Und ich bin jetzt angefixt und renne alle 3 Wochen zum Hautarzt? Dr. Gröne: Bestenfalls … Nein, natürlich nicht. Es entstehen keine Abhängigkeiten. Wiedervorstellungen erfolgen auf Wunsch und frühestens nach einem Monat, im Regelfall jährlich. Ich denke, wir müssen da eh ein wenig umdenken. Mit großer Selbstverständlichkeit putzen wir täglich mehrfach unsere


ch

• IPL mit Optimaler Puls Technologie (OPTTM) und 6 ExpertFiltern - Für sichere und effiziente Behandlung mit einem Handstück • Nd:YAG - Der einzige mit Multisequentieller Pulsfolge • ResurFX mit CoolScan-Technologie - Echte fraktionierte, nicht-ablative Hauterneuerung ohne Verbrauchsmaterialien. Lumenis (Germany) GmbH Telefon: +49 (0)6103 8335 0 | Telefax: +49 (0)6103 8335 300 Email: info.germany@lumenis.com | www.lumenis.com w w w. a e s t h e t i c . l u m e n i s . c o m

ie

013 og

Pr

t

is

e D er m ato

Nun mit ResurFX für echte fraktionierte, nicht-ablative Hautbehandlung M22 - 3 Gold Standard Technologien in 1 Plattform vereint

13 20



he

TM



Produkt 2 Äst

Performance. All You Need. All In One.

des Jahr es ukt od

l


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

mdm



ch

013 ie

C. Christ

96 20



Produkt 2

og

Pr

P&M Cosmetics GmbH & Co. KG, Münster

des Jahr es ukt od

13 20

Dermasence BarrioPro

e D er m ato

l

Aufbaupflege für barrieregeschädigte Haut Die entzündungsregulierende Spezialpflege Dermasence BarrioPro ist ideal für irritierte, zu Rötungen neigende Haut. Sie ist auch bei Neurodermitis, Rosacea und empfindlicher Haut einsetzbar. Die Emulsion überzeugt durch eine wirkungsvolle Zusammensetzung aus Palmitoylethanolamid (PEA) und Biopolysaccharid (Rhamnosoft®). Die anti-irritative Emulsion dämpft Entzündungsvorgänge und trägt zur Erhaltung des Hydrolipidfilms bei. Sie kurbelt die zelluläre Kommunikation an und reduziert Anzeichen von Entzündungen und Überempfindlichkeit. Rötungen werden so gemindert und die irritierte, geschädigte Hautbarriere wieder aufgebaut. Sanddornfruchtfleischextrakt stärkt das antioxidative Schutzsystem der Haut und trägt zur Stabilisierung der physiologischen Hautbarrierefunktion bei. Besonders empfehlenswert ist die Emulsion nach dermatologischästhetischen Verfahren, bei Sonnen- und auch dem so genannten Rasurbrand. Die Haut wird regeneriert und erhält einen frischen Teint. Neben innovativen Produktentwicklungen legt Dermasence auch viel Wert auf die Qualifizierung der Apotheken und bietet zertifizierte Halbtagsseminare zu den Themen “Fruchtsäure“, “Psoriasis“, “Rosacea“, “Akne“ und “Neurodermitis“ an. Die Seminarinhalte stehen ganz im Fokus des Erwerbs neuer Erkenntnisse aus dem kosmetischdermatologischen Bereich. Dermasence zeigt hierdurch, wie mit kompetenter Beratung Kundenzufriedenheit und langfristige Kundenbindung erreicht werden kann. DetailDas Trio für irritierte Haut: BarrioPro barriereaufbauende Spezialpflege mit anti-irritativen und regenerativen Effekten aus z.B. Sanddorn, Knöterich und Färberwaid.

lierte Informationen und Termine sind erhältlich unter Tel. 0251/91599-100.


des Jahr es ukt od

he

t

is

ch

013 ie

Äst



og



Produkt 2

13 20

Pr

Das modernste System zur nicht-chirurgischen Fettreduzierung und Körperformung

e D er m ato

l

AS SEEN ON

TV

FETTZELLEN VORHER & NACHHER

4 Technologien - 1 System i-LipoXcell ist die dritte Generation von i-Lipo Systemen von Chromogenex, einem der Technologieführer in der Lasertechnik. i-LipoXcell vereint vier Technologien zur intelligenten Körperfettmessung und -analyse, Fettreduktion durch Laserdioden, effektive Cellulitebehandlung und Radiofrequenz-Hautstraffung. i-LipoXcell ist komfortabel, sicher, klinisch getestet und wird von führenden Spezialisten nach weltweiten Multicenter-Studien empfohlen.

Warum i-LipoXcell? • Klinisch getestet • Sicher und komfortable • Sofort messbare Ergebnisse • Kurze Behandlungszeit • Keine Nebenwirkungen

Buchen Sie Ihre Demo noch heute! www.ilipoxcell.com Weitere Informationen unter 0800-5400045 oder per Email sales@chromogenex.com

chromogenex Führend in der Lasertechnologie

UK: +44 (0)1554 755444 • USA: 1-855-438-4547 • South Africa: +27(0)11 079 4242 Australia: 1800 827 817 • Brazil: +55 (11) 4702 4451 • Hong Kong (852) 3965-3175

iLipoDeutschland

@iLipoDeutsch

Hergestellt in Großbritannien!


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

t

is

mdm



ch

013 ie

C. Christ

PRODUKTE DES JAHRES



Produkt 2

og

Pr

Dermaroller GmbH, Wolfenbüttel

des Jahr es ukt od

13 20

Dermaroller®

e D er m ato

l

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

98 20

Minimalinvasive Behandlung von Hautproblemen durch Microneedling

Dermaroller®.

Das Microneedling ist eine relativ neue, minimalinvasive therapeutische Option, die sich u.a. hervorragend zur großflächigen Behandlung bei atrophischen Narben (z.B. Akne, Verbrennungen) eignet. Hierbei werden mit feinen Nadeln, die sich auf einer Walze befinden, kleine Perforationen in die Hautbarriere gestochen.

Durch diese wiederholten Mikropunktionen mit dem Dermaroller® werden multiple kleine Verletzungen gesetzt, die zu einem Kollagen-Remodeling führen. In der Folge gleichen sich Narbenstruktur und -höhe allmählich der Umgebung an. Besonders segensreich ist das Microneedling bei der Behandlung von großflächigen Verbrennungsnarben, da hier eine allmähliche Aufweichung, Glättung und optische Verbesserung der Narbenstruktur erzielt wird. Da Behandlungen mit Nadellängen von 0,25 mm und darüber schmerzhaft sind, muss das zu behandelnde Hautgebiet zuvor anästhesiert werden. Die Behandlungen können in Oberflächenanästhesie durchgeführt werden, z.B. mit einer Lidocain-haltigen Creme mit nur 30-minütiger Einwirkzeit (Dolocupin®).


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

99 21

eDermastamp®.

Mittels Microneedling können diverse dermatologische In-

 Atrophische Narben, Aknenarben, Striae

dikationen behandelt werden. Dabei werden Dermaroller

 Sonnengeschädigte und gealterte Haut, Falten

®

mit unterschiedlichen Nadellängen von 0,2 bis 2,5 mm und verschiedenen Rollerkopfbreiten von 10 und 20 mm einge-

(besonders um Augen, Oberlippe, Hals, Dekolleté)  Pigmentstörungen (Altersflecken), Melasma

setzt. Alle für das Microneedling eingesetzten Dermaroller® sind sterile Einmal-Instrumente, die nach Gebrauch fachge-

In klinischen Studien konnten mit entsprechenden Aufnah-

recht entsorgt werden. Die Behandlung sollte ausschließlich

men eindeutig die Oberflächenreliefverbesserungen belegt

von geschulten Ärzten und ihrem klinischen Personal

werden. Zur Erreichung eines optimalen Ergebnisses sind

durchgeführt werden. Der Hersteller bietet in Deutschland

2-3 Behandlungen im Abstand von 8-10 Wochen notwen-

Schulungen für Mediziner an, um bei der Anwendung der

dig. Für kleine und isolierte Narben wurden zusätzlich der

medizinischen Produkte höchste Qualitätsstandards zu

Dermastamp® und eDermastamp® entwickelt, mit denen

garantieren.

Narbenbehandlungen und das Einschleusen von Wirkstoffen in wenigen Minuten durchgeführt werden können.

Da die Gesichtshaut eine durchschnittliche Dicke von 1,5 mm hat und somit aus anatomischer Sicht Dermaroller® mit Nadeln von mehr als 1,5 mm Länge nicht erforderlich sind

Home Care Dermaroller® für den privaten Gebrauch

(ausgenommen Verbrennungsnarben), werden je nach Indikation Nadeln von 0,2 bis 1,5 mm Länge – entsprechend der

Um die Neokollagenese für langanhaltende Ergebnisse zu

Dicke der menschlichen Haut in den verschiedenen Regio-

unterstützen, ist ein Home Care Dermaroller® erhältlich, der

nen – verwendet. Eingesetzt wird der Dermaroller bei fol-

bei regelmäßiger Anwendung das Hautbild verbessert. Die

genden Hautproblemen:

winzigen Mikronadeln (0,2 mm) lösen kein Schmerzempfin-

®

den aus, erzielen aber diverse positive Effekte:


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

100

 Abtragung alter, leicht grauer Hautschüppchen. Hieraus resultiert mehr Glanz und Transparenz der obersten Hautschicht.  Blockierte Ausgänge der Talgdrüsen werden wieder frei. Dies reduziert Mitesser und Pickel und verringert große Poren.  Die Erneuerung der epidermalen Zellen wird stimuliert – die Epidermis verjüngt sich. Das Konzept der optimalen Nachsorge und Pflege wird durch die neue New Natural Line Kosmetik von Dermaroller komplettiert. Diese wurde neu formuliert, hat einen verbesserten Duft, hat zu 100% natürlich Inhaltsstoffe, ist parabenefrei und enthält Vitamin A bzw. Vitamin ACE (Moisturizer). Weitere Informationen sind im Internet unter www.original-dermaroller.de erhältlich.

■ Die Produkte der New Natural Line.

Home Care Dermaroller®.


®

amalian SKINCARE

Die Anti-Aging-Kosmetik

Die amalian® SKINCARE Kosmetik unterscheidet sich von allen auf dem Markt befindlichen Pflegeprodukten durch eine extrem hohe Wirksamkeit der Hyaluronsäure bei sehr guter Verträglichkeit, bedingt durch den einzigartigen Komplex aus Hyaluronsäure mit Lecithin: • sofortige Tiefenwirkung • sofortiger Straffungseffekt, spürbar durch ein leichtes Spannungsgefühl in den ersten Tagen • sichtbare Faltenreduzierung in kurzer Zeit • Langzeitspeicherung von Hyaluronsäure in der Haut • ausschließlich natürliche Bestandteile • keine Mineralöle oder Silikonöle (Dimethicone), die eine Tiefenwirkung der wasserlöslichen Hyaluronsäure und anderer Wirkstoffe verhindern • keine Allergie erzeugenden Bestandteile wie Konservierungsmittel (Parabene) oder künstliche Parfümstoffe • extrem gute Verträglichkeit bei Neurodermitis und allergischen Hauterkrankungen


Äst

Aesthetische Plastische Chirurgie

he

PRODUKTE DES JAHRES

t

is

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013



ch

013 ie

C. Christ

102 20



Produkt 2

og

Pr

des Jahr es ukt od

13 20

Sinclair Pharma GmbH, Frankfurt/Main

Sculptra®

e D er m ato

l

PLLA: Natürliche und lang anhaltende Ergebnisse für eine hohe Patientenzufriedenheit Interview mit D. Vleggaar, Genf Dr. Danny Vleggaar, MD, führt eine Privatpraxis für Ästhetische Dermatologie in Genf (Schweiz) und ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Dermalfiller. Wir sprachen mit Dr. Vleggaar anlässlich der Auszeichnung von Sculptra® als eines unserer "Produkte des Jahres" über seine praktischen Erfahrungen mit injizierbarer Poly-L-Milchsäure (PLLA).

Ästhetische Dermatologie: Herr Dr. Vleggaar, warum bevorzugen Sie es, mit Sculptra® zu arbeiten, und was gefällt Ihnen am meisten an dem Produkt?

Ästhetische Dermatologie: Wie funktioniert Scupltra®? Dr. Vleggaar: Die Wirkung von Sculptra® geht über die Wirkung eines

Dr. Vleggaar:

HA-Fillers hinaus. Es ist, wie wenn man ein Haus baut –

Ich mochte Sculptra® von Anfang an, weil es auf natürliche,

man kann nicht einfach Mauern und ein Dach setzen, man

graduelle Art und Weise reichlich Volumen im Gesicht wie-

benötigt zuerst ein Fundament, sonst versinkt das Haus im

der erzeugen kann, an Stellen, an denen es aufgrund des Al-

Boden. Nach der Legung des Fundaments, können Wände

terungsprozesses generell verloren geht. Dies aber eben

und das Dach aufgebaut werden, bevor dann Türen und

nicht in unmittelbarer Weise, so dass es nicht zu künstlich

Fenster eingesetzt werden und man anfängt über die Farbe

überarbeitet aussieht.

nachzudenken.

Mit Sculptra® stimulieren Sie zunächst das körpereigene

Deshalb bietet Sculptra® eine sehr solide Grundlage. Wir

Kollagen und nach 4-6 Wochen erhalten Sie die ersten

alle haben eine solide Gesichts-Grundierung, solange wir

Ergebnisse und können erneut stimulieren, falls nötig.

jung sind, weil unsere Skelettstrukturen immer noch sehr

Dies erzeugt schrittweise einen schönen globalen Wieder-

stark sind. Aber bereits in einem relativ jungen Alter begin-

aufbau der Konturen und des Volumens und wird von

nen wir, einiges an Knochenstruktur zu verlieren, und un-

Patienten und mir selbst auch als natürlicher angesehen.

sere Skelettstruktur verändert sich. Viele Veränderungen im Gesicht, die man bei Menschen in den Dreißigern oder sogar Vierzigern auf der Außenseite se-


DERMATOLOGIE Umgebung aus. Durch die Anwendung eines Gels erzielen

Weichgewebes, sondern Reflexionen der Veränderung der

wir eine rein lokale Augmentation. Wenn man große Men-

Position und der Unterstützung des Weichgewebes, verur-

gen von Hyaluronsäure nutzt, sieht es manchmal zu künst-

sacht von Veränderungen der Knochenstruktur. Die “Tisch-

lich aus – es ist nicht diffus. Filler sind gut, aber sie lassen ei-

platte“ unterhalb verändert sich, aber man kann den Tisch

nen schnell übertrieben kosmetisch aussehen, wenn das

nicht sehen, sondern nur, wie sich das Tischtuch bewegt

Fundament rein auf Basis von Hyaluronsäure im Gesicht ge-

und verändert. Man muss den Tisch erhalten und nicht die

bildet wird.

Tischdecke – das ist die Analogie, die zu Sculptra passt. ®

Scupltra® ist kein Produkt, das volle Lippen erzeugt. Es ist nicht geeignet für einzelne Falten und auch nicht für Trä-

Ästhetische Dermatologie: Stichwort: "Look fantastic – not plastic"?

nensäcke – es schafft ein tiefes, jugendliches Volumen. Vorzugsweise injiziert man das Produkt in Gesichtsbereiche, die

Dr. Vleggaar:

für den Verlust von Tiefenvolumen bekannt sind.

Das ist exakt das Motto bei der Anwendung von Sculptra®. Einige Patienten sehen einfach zu künstlich aus, wenn zu-

Ästhetische Dermatologie: Wo liegt der Unterschied zwischen Sculptra® und Hyaluronsäure?

viel lokale Hyaluronsäure injiziert wird. Jedes Produkt hat seine Stärken und Schwächen und wenn ein Produkt eine bestimmte Wirkungsweise eines anderen Produktes erzielen soll, für die es aber nicht wirklich konzipiert wurde, erhalten

Dr. Vleggaar:

Sie kein optimales Ergebnis.

Sculptra füllt nicht selbst – es fördert neues Kollagen, das ®

eigene Kollagen. Hyaluronsäure ist ein passives Gel: Es füllt die Falte, wenn man es in eine Falte setzt, und erzeugt eine

Ästhetische Dermatologie: Wie würden Sie Ihren typischen Patienten beschreiben?

unmittelbare, lokale Korrektur. Wenn Sculptra® injiziert wird, ist nichts direkt erkennbar – es dauert 4 Wochen, bis

Dr. Vleggaar:

die Neokollagenese anfängt und sich das Kollagen dann in

Personen können Ende zwanzig, Anfang dreißig immer

der Region langsam auffüllt. Da das Produkt wässrig ist, brei-

noch jung aussehen, solange sie noch genügend Tiefenvolu-

tet es sich schön natürlich über das Gesicht aus. Nach circa

men haben, wirken aber trotzdem nicht unbedingt gesund,

6 Wochen kann bei Bedarf eine zweite Behandlung erfolgen.

weil sie mehr subdermales Volumen benötigen. Andere Personen sehen gesund aus, weil sie genügend subdermales Fett

Ästhetische Dermatologie: Wir haben auch schon mal an einer Behandlung teilgenommen, bei der Hyaluronsäure bis auf den Knochen injiziert wurde. Können Sie uns dazu etwas sagen?

haben, wirken aber trotzdem gealtert, weil ihnen Tiefenvolumen fehlt. Es gibt neben dem Knochen selbst auch tiefe Fettreserven, die auf dem Knochen sitzen. Dieses Tiefenvolumen, diese

Dr. Vleggaar:

Tiefenstrukturen verleihen ein jugendliches Aussehen. Alles

Hyaluronsäure bleibt ein Gel und verteilt sich nicht wie

direkt unterhalb der Oberfläche – wie subdermales Fett –

Sculptra®. Sculptra® wird in Wasser suspendiert und breitet

verleiht ein gesundes Aussehen.

sich deshalb leichter über das Gesicht oder die jeweilige

103 21

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

hen kann, sind nicht wirklich Zeichen der Hautalterung des


PRODUKTE DES JAHRES ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

104

Ästhetische Dermatologie: Für welche Falten oder Fältchen ist Sculptra® nicht effektiv?

Dr. Vleggaar: Sie müssen zunächst die Erwartungshaltung des Patienten erkennen und zum Beispiel fragen: Warum wollen Sie, dass

Dr. Vleggaar:

ich Ihre Nasolabialfalten behandle? Was erwarten Sie von

Zum Beispiel würde ich Sculptra niemals für Nasolabialfal-

den Behandlungsergebnissen? Ist es, weil Sie einfach keine

ten oder normale Hautfalten anwenden. In diesen Fällen

Falten möchten, oder erwarten Sie, 10 Jahre jünger auszuse-

würde ich nach wie vor eine traditionelle Hyaluronsäure

hen? Oder haben Sie die Erwartung, gesünder auszusehen,

verwenden, da ich in diesen Bereichen nicht stimulieren

oder was erhoffen Sie sich sonst noch von dieser Behand-

möchte – Stimulation umfasst die Schaffung von Tiefenvo-

lung? Wenn der Patient sagt: Ich will jünger, gesünder aus-

lumen. Tiefenvolumen verleiht Ihnen ein jugendliches Aus-

sehen und möchte, dass Sie nur meine Nasolabialfalte be-

sehen, Unterhautvolumen ein gesundes Aussehen. Man

handeln, dann kann man nur entgegnen: Es wird nicht

muss immer die richtige Kombination zwischen der Förde-

wirklich helfen, weil das, was Sie wirklich jünger, gesünder

rung von tiefem und oberflächlichem Volumen finden, um

und weniger müde aussehen lässt, eine Behandlung des Tie-

einen ausgewogenen jungen, gesunden und natürlichen

fenverlusts von Volumen und Strukturen ist.

®

Look zu erhalten. Normalerweise würde ich den Patienten nicht behandeln – Die Verwendung von Sculptra ist vielmehr ein globaler An-

ich würde versuchen, ihm zu erklären, dass jedes Gesicht

satz und betrachtet das Gesicht in einer dreidimensionalen

beste, zweitbeste und drittbeste Eigenschaften hat. Und ab

Weise. Allgemein fangen unsere Patienten an, mehr dreidi-

einem bestimmten Alter sollte man nicht mehr nur isoliert

mensional zu denken, und sind nicht mehr nur auf das

ein Merkmal verbessern. Man kann nicht nur die beste Ei-

reine Füllen der Nasolabialfalte fokussiert. Denn das möchte

genschaft behandeln und den Rest lassen, wie er ist, denn

niemand wirklich mehr, weil es nicht unbedingt jugendli-

dann sehen die zweit- und drittbesten Eigenschaften im Ver-

ches Aussehen bedeutet – man hat den gleichen alten Look,

gleich schlimmer aus. Jeder wird sehen, dass es unnatürlich

nur ohne die Nasolabialfalte. Dann kann man besser ein

aussieht, und die Person wird wahrscheinlich auch nicht

jünger aussehendes Gesicht mit Nasolabialfalte als ein älter

glücklich sein. Es geht darum, die Erwartungen des Patien-

aussehendes Gesicht ohne Nasolabialfalte haben. Selbstver-

ten zu erfüllen und ihm bei der Entscheidung, was für einen

ständlich behandeln wir immer noch Nasolabialfalten, aber

natürlichen und ausgewogenen Look das Beste ist, zu hel-

im besten Fall erst nach der Erzeugung des Tiefenvolumens

fen.

®

und der Wiederherstellung der allgemeinen Gesichtsform mit allen Wölbungen, Weichheiten und ihrer Ovalität.

Ästhetische Dermatologie: Würden Sie auch Patienten behandeln, selbst wenn Sie die Behandlungsmethode nicht als angemessen empfinden?

Ästhetische Dermatologie: Sehr geehrter Herr Dr. Vleggaar, vielen Dank für das Gespräch!

Das Interview führte M. Lengenberg


"Sculptra® ist der einzige wirkliche Gewebestimulator, d.h. der einzige Filler, der eine

DERMATOLOGIE

Weitere Anwenderstatements

105

duziert. Das Spannende ist, dass diese Akti"Sculptra® ist ein Klassiker und eine der Säulen in der modernen Faltentherapie. Sculptra® gehört in die Hände von erfahrenen Spezialisten, deshalb sollten auch die Ärzte/Anwender persönlich betreut werden. Gut, dass Sinclair das jetzt wieder mit eigenem Außendienst tut."

vierung nicht nur im Bereich der Unterhaut, sondern auch im Bereich der Septen und des Fettgewebes erfolgt. Dadurch wird ein langanhaltender Volumeneffekt erreicht. Aber Achtung: die Wirkung tritt verzögert ein. D.h. bei Patienten, die eine rasche Korrektur wünschen, steht an erster Stelle die Behandlung mit einen Hyaluronsäurefiller. Im zweiten Schritt dann die Behandlung

– Dr. Said Hilton, Düsseldorf

mit Sculptra®." – Prof. Dr. Berthold Rzany, Berlin

"Mir gefällt an Sculptra®, dass es einen natürlichen Volumenaufbau ermöglicht. Es ist ein einzigartiges Produkt, mit dem ich bei ausgewählten PatientInnen ein besonders schönes Langzeitergebnis erreiche." – Dr. Robert Grabs, Ludwigshafen

"Ich verwende Sculptra® sehr gerne für meine Patientinnen und Patienten, weil ich ihnen damit ein entspanntes, langfristiges Anti-Aging-Konzept mit einem natürlichen und dynamischen Erscheinungsbild ermögliche. Und genau dies verkörpert für mich eine moderne Ästhetik." – Dr. Daniel S. Müller, München

"Wir arbeiten bereits seit der Markteinführung mit Sculptra® und verwenden das Produkt vor

" Sculptra® eignet sich hervorragend als Volu-

allem zur Volumisierung im Sinne des Liquid

menersatz im Wangenbereich, für tiefe Nasola-

Liftings im Joch-Wangen-Kinn-Nasolabial- und

bialfalten und für tiefe Marionettenfalten. Wir

Mundwinkelbereich sowie bei feiner, dünner,

haben darüber hinaus auch an Schläfen und

oberflächlich elastotischer Wangenpartie. Da es sich bei Sculptra®

Dekolleté gute Erfahrungen gemacht. Ein be-

um einen Inducer handelt, der das körpereigene Kollagen stimu-

sonderer Vorteil für die Patienten ist die extrem lange Haltbarkeit

liert, und das Präparat zudem eine schnelle und einfache, flächige

der Ergebnisse von zwei bis zweieinhalb Jahren. Ein weiterer

Behandlung ermöglicht, sehen wir langfristig sehr schöne Ergeb-

Vorteil ist die Neogenese, die Eigenkollagenstimulation durch

nisse und entsprechend zufriedene Patienten."

Sculptra®. Ich habe mittlerweile mehr als 400 Patienten zur volls-

– Dr. Andreas Britz, Hamburg

ten Zufriedenheit mit dem Präparat behandelt." – Dr. Kai Rezai, Münster

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

klinisch relevante Kollagenaktivierung in-


VERANSTALTUNGEN ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

106

Palomar Medical Technologies GmbH, Hamburg

Tattoo-Fortbildung am 25.1.2014 in Bochum

Tatort Speicherstadt Hamburg am 15.2.2014

Das St. Josef-Hospital des Klinikums der Ruhr Universität Bochum lädt am Samstag,

Auf den Spuren von Miss Marple und Hercule

dem 25.01.2014, ab 9 Uhr in sein Hörsal-

Poirot wandelt Cynosure-Palomar zum Auftakt

zentrum zu einer Fortbildung rund um das

seiner “Workshops 2014“ am 15. Februar.

Thema Tattoo-Entfernung ein.

Am Abend eines interaktiven Informationstages mit erfolgreichen IPL- und Laser-Experten tragen

Einer der Schwerpunkte wird die moderne Laser-

die Veranstaltungsbesucher nicht länger Licht in

Behandlung mit Picosekunden-Technologie sein,

die Haut ein, sondern bringen dieses ins Dunkel

zu der sich gleich vier namhafte Referenten äu-

eines “Verbrechens“. Letzteres geschieht im

ßern: Dres. med. Hoffmann, Trettel und

Rahmen eines festlichen Gala-Dinners in der

Bonczkowitz als Anwender der neuen Methode

Hamburger Speicherstadt: Alle Gäste sind nicht

und Mr. Paul Wiener, Senior Vice President

nur aufgerufen, den Fall zu lösen, sondern prinzi-

Palomar-Cynosure, einer der erfahrensten Laser-

piell auch verdächtig. Ein Mordsspaß für alle

Experten aus den Vereinigten Staaten. Interaktive

Hobby-Spürnasen, die nicht immer bloß Patien-

Live-Demonstrationen an PicoSure und RevLite

ten aufklären wollen. Anmeldung ab sofort unter

runden das vielseitige Programm ab.

infogermany@palomarmedical.com.

Die Fortbildungsveranstaltung unter der Leitung von Dr. Klaus Hoffmann ist im Rahmen der ärztlichen Fortbildung der ÄKWL mit vier Punkten zertifiziert. Weitere Informationen unter K.Hoffmann@derma.de.

[Quelle: Die Universitätshautklinik Bochum – Abt. Ästhetische Operative Medizin – in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ärztliche Fortbildung WL]


23. Jahrestagung

Bonn,

der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft e.V. (DDL)

16.-18.05.

2014

Tagungspräsidentin Dr.-medic (RO)

Kameha Grand Bonn

A. Fratila

JETZT

Anmelden! EARLY-BIRD bis

28.02.2014

Ab 110€

*

Workshops Hands-On-Training & Live-Anwendungen

Laserschutzkurs Fortbildung zum Laserschutzbeauftragten

Analyse der besten Therapien Lipomatose, Aktinischen Keratosen, Cellulite, u.v.m.

Eingeladene Referenten Industry Talk Neuigkeiten aus dem Bereich der Industrie

Medizin & Ästhetik Therapien praxisnah, effektiv und zukunftsweisend

Anthony V. Benedetto Michael Drosner Tanja Fischer Alina Fratila Reinhard Gansel Peter Arne Gerber Klaus Hoffmann Gerd Kautz Wolfgang Kimmig Joanna Koch Mihaela Leventer Martino Neumann Uwe Paasch Welf Prager Thomas Pröbstle Marina Reckmeyer Berthold Rzany Matthias Sandhofer Melanie Schulz Nikolaus Seeber Markus Steinert MichaelWeidmann Frauke Welke-Reichwein Alina Zubcov-Iwantscheff u.v.m.

Exklusive Live-OP Sessions Live-Übertragung versch. Operationstechniken

Veranstaltungsort

Willkommen im Kameha Grand Bonn, Ihrem Life&Style Hotel direkt am Rheinufer Am Bonner Bogen 1 • D–53227 Bonn

www.ddl-jahrestagung.de

Deutsche Gesellschaft A u g m e n t a t i o n u n d F a l t e n t h e r a p i e e . V.

*Ärzte in Weiterbildung zahlen 110€, DDL-Mitglieder zahlen 190€, Nicht-Mitglieder 210€. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


INDUSTRIEFORUM

Almirall Hermal GmbH, Reinbek

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

108

Monovo® – Mometason in neuer bevorzugter Galenik Ab sofort steht der Wirkstoff Mometasonfuroat in einer neuen innovativen Galenik zur Verfügung. Almirall Hermal, das führende Unternehmen für Hautarzneimittel in Deutschland, hat im September eine neue Produktreihe zur topischen Behandlung von Ekzemen eingeführt – Monovo®. Bisher stand der Wirkstoff Mometason nur in fettreichen

Monovo® Emulsion und Creme wurden in klinischen Stu-

Externa mit einem Wassergehalt von < 5% oder als alkoho-

dien bei atopischem Ekzem und Psoriasis (Körper) geprüft

lische Lösung zur Verfügung. Der besondere Vorteil von

und mit der auf dem Markt befindlichen Mometason Fett-

Monovo® ist, dass es nun auch eine O/W-Creme mit einem

creme verglichen. Dabei wurde die Monovo®-Creme mit

Wassergehalt von 33% sowie erstmalig eine O/W-Emulsion

dem Hydro-Effekt klar von den Ekzempatienten bevorzugt.

(frei von Alkohol [Ethanol, Isopropanol]) mit einem Wasser-

Die O/W-Galeniken fördern die Patientencompliance und

gehalt von 36% gibt [1, 2]. Beide Darreichungsformen er-

sind damit eine wichtige Grundvoraussetzung für den Be-

möglichen damit eine adäquate, leitliniengerechte Ekzem-

handlungserfolg [1, 2].

Therapie auch für akute Hautzustände [3, 4]. Mit Monovo

®

Salbe steht außerdem eine Zubereitung mit einer lipophilen

Monovo® ist zur Anwendung ab 2 Jahren (Creme) bzw. 6

Grundlage zur Behandlung chronischer, trockener entzünd-

Jahren (Emulsion und Salbe) zugelassen [3] und steht in fol-

licher Hautzustände zur Verfügung [3]. Die einzigartige

genden Darreichungsformen und Packungsgrößen zur Ver-

Monovo Emulsion ist darüber hinaus zur Behandlung von

fügung:

®

behaarten Arealen geeignet. Alkoholische Lösungen hingegen sind dafür bekannt, dass Sie häufig zur Austrocknung

Monovo® Creme

und Brennen auf der Kopfhaut führen.

15 g

PZN

05025602

35 g

PZN

05025619

70 g

PZN

05025654

Monovo® Emulsion

30 g

PZN

05025708

60 g

PZN

05025714

Monovo® Salbe

15 g

PZN

05025660

mäß der aktuellen Leitlinie der DDG den höchsten vergebe-

35 g

PZN

05025677

nen therapeutischen Index (TIX) von 2,0 und vereint damit

70 g

PZN

05025683

Topisch applizierte Glukokortikoide sind in Deutschland bei entzündlichen Hauterkrankungen nach wie vor die Therapeutika der ersten Wahl. Der Wirkstoff Mometason hat ge-

eine gute antiphlogistische Wirkung mit einem geringen Nebenwirkungspotential [4]. Allerdings hängt die Wirksamkeit und Eignung topischer Arzneimittel nicht allein vom Wirkstoff ab, sondern auch von der gewählten Galenik. So sind bei akuten Ekzemen wasserhaltige Rezepturen zu bevorzugen, da fettige Grundlagen entzündliche Reaktionen fördern können [4].

Literatur 1. Ruzicka et al. Skin Pharmacol Physiol 2012;25:305-312 2. Zur Publikation eingereicht, data on file.

3. Fachinformation Monovo® 4. AWMF Leitlinie der DDG Nr. 013/034, Topische Dermatotherapie mit Glukokortikoiden (2009)


P&M Cosmetics GmbH & Co. KG, Münster

INDUSTRIEFORUM

Anwendungsbeobachtung: Dermasence Seborra Gel mit überzeugenden Ergebnissen Dermasence Seborra Gel, ein mildes und kühlendes Fruchtsäure-Gel, löst Hautprobleme bei fettiger, unreiner Haut, die zu Akne neigt. Der milde Fruchtsäurekomplex (2% Salizylsäure und 8% Glycolsäure) ist maximal verträglich, stärkt die Hautbarriere und mindert Entzündungen. Wertvolle Inhaltsstoffe beruhigen die irritierte Haut und verringern Rötungen und Missempfindungen. Das alkoholfreie und mild keratolytische Gel ist ein idealer Einstieg in die Pflege mit Fruchtsäure.

Ergebnisse einer Anwendungsbeobachtung bei Probanden

nik haben nachweisbar eine Verbesserung des Hautbildes er-

mit ausgeprägten Akne-Effloreszenzen zeigen, dass bereits

zielt. Auch das subjektive Empfinden der Probanden bestä-

nach vierwöchiger Anwendung die objektiven Hautanalyse-

tigte dies, so hatten alle Probanden eine positive Meinung

werte optimiert werden: Es konnte eine pH-Wert-regulie-

zur Effektivität und Benutzerfreundlichkeit des Gels.

rende (pH-Wert 4,4) Wirkung festgestellt werden. Der Feuchtigkeitsgehalt ist gestiegen und gestauter Talg konnte

Das hautklärende Dermasence Seborra Gel ist besonders

besser abfließen. Insgesamt konnte gezeigt werden, dass das

empfehlenswert bei juveniler Akne sowie Akne tarda,

Dermasence Seborra Gel einen erheblichen positiven Ein-

seborrhoischer Rosacea und Folliculitis barbae und ist nur in

fluss auf das Hautbild der Probanden ausgeübt hat. Dabei

der Apotheke erhältlich (50ml-Spender, PZN 02216661).

hat sich die therapiebegleitende Pflege mit Dermasence Mousse Reinigungsschaum, Dermasence Tonic und Derma-

Weitere Informationen und die detaillierte Anwendungsbe-

sence Zincutan als erfolgreich erwiesen. Die synergetischen

obachtung können kostenlos beim Außendienst oder telefo-

Effekte der Wirkstoffkomposition und die besondere Gale-

nisch unter 0251-91599100 angefordert werden.

Zwischenwert nach 14 Tagen

Abb. 2: Darstellung des durchschnittlichen prozentualen Feuchtigkeitsgehalts der Probanden (n=12) innerhalb von 28 Tagen. Zwischenwert nach 21 Tagen

pH-Wert-Veränderung

pH-Wert

Talggehalt in % Abb. 1: Darstellung des durchschnittlichen prozentualen Talggehalts der Probanden (n = 12) innerhalb von 28 Tagen. Ausgangswert

Veränderung der Hydratation

Hydratation in %

Prozentualer Talggehalt

Endwert nach 28 Tagen

Abb. 3: Darstellung der durchschnittlichen pHWert-Verschiebung der getesteten Probanden (n = 12) innerhalb von 28 Tagen.

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

109


INDUSTRIEFORUM

Activaroma Activgroup INC., Santa Barbara/USA

Ganzheitliche Hautpflege, Heilmethode und persönliches Erlebnis

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

110

Das exquisite Gesichtsöl "Pure Argan" von Activaroma ist eine Hautpflege in ihrer 100 Prozent naturreinen Form. Es strafft, spendet Feuchtigkeit und wirkt durch intensivwiederherstellende und dem Hautalterungsprozess entgegenwirkende Effekte wie eine Verjüngungskur. Das Arganöl kommt aus Marokko, ist reich an Vitamin E und essentiellen Fettsäuren. Außerdem reduziert das Gesichtsöl Irritationen, Narben und Hautunreinheiten.

Das Öl durchläuft zur Reinigung und Filterung einen mehrstufigen und aufwändigen Deodorisierungsprozess mit Hilfe eines nicht chemischen Hochdruckverfahrens. Deshalb ist es absolut geruchsfrei und hat eine klare, goldene Färbung. „Activaroma steht für einen ganzheitlichen Ansatz, der Anti-Aging, Schönheit und Gesundheit verbindet“, erklärt Fabrice Allain, Gründer von Activaroma. Alle Produkte der Hautpflegelinie basieren auf marokkanischem Arganöl und werden – mit Ausnahme der Pure Edition – durch fein abgestimmte Extrakte aus über 30 pflanzlichen Duftstoffen verfeinert. Sie schaffen für jeden Hauttyp ein spannendes, indviduelles Dufterlebnis. Activaroma verwendet ausschließlich Arganöl, das sowohl vom US-Landwirtschaftsministerium als auch dem Europäischen Ecocert zertifiziert ist. Das Arganöl wird nach Richtlinien des Fairen Handels und der nachhaltigen Entwicklung von Frauenkooperativen in Marokko bezogen.

Pure Argan: 60ml / 2 fl.oz, Preis: 59,00 EUR


Äst



he

t

is

ch

013 ie



Produkt 2

og

Pr

des Jahr es ukt od

13 20

- Anzeige -

Palomar Medical Technologies GmbH, Hamburg

e D er m ato

INDUSTRIEFORUM

Neues Workshop- und Messeprogramm von Cynosure-Palomar

l

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

111

Ganz in der Tradition von Palomar hat Cynosure-Palomar auch für das Jahr 2014 ein ausgesprochen üppiges Workshop- und Messeprogramm geplant, bei dem weder die beliebten Laserschutzkurse noch die legendären Event-Abende fehlen. Neue Inhalte und Schwerpunkte runden das informative Jahresprogramm des frisch fusionierten Unternehmens ab. Mehr unter www.palomarmedical.de oder ■

www.cynosure.de.

silentium Gesichts- und Körperspray

Cynosure-Palomar – WORKSHOPS 2014 mit Laserschutz-Kurs (LSK) 15.02.2014

Hamburg – “Tatort Speicherstadt“ (LSK: 14.02.2014)

15.03.2014

Köln – “Rheingeschmeckt“ (LSK: 14.03.2014)

10.05.2014

Baden-Baden – “Spielbankgeheimnis“ (LSK: 09.05.2014)

20.09.2014

München – “Abends auf der Wies‘n“

08.11.2014

Frankfurt – “Weinprobe am Main“ (LSK: 07.11.2014)

Cynosure-Palomar – MESSE-TEILNAHMEN 2014 01.02.2014

JT Landesverband Westfalen-Lippe

21.02 – 22.02.2014

6. Jahrestagung DGBT, Seeheim

28.02. – 01.03.2014

47. DDG-Tagung, Hamburg

04.04. – 06.04.2014

Dermatologische Praxis, Frankenthal

16.05. – 18.05.2014

23. Jahrestagung der DDL, Bonn

30.05. – 01.06.2014

5 CC, Berlin

19.07. – 25.07.2014

24. Fortbildungswoche, München

27.11. – 30.11.2014

12. Darmstädter Live-Symposium

silentium Pssst, absolute Ruhe, bitte. Dafür sorgt silentium, das feuchtigkeitsspendende Silberspray für Gesicht und Körper mit MicroSilver BG™. Die tägliche Pflege reduziert Hautirritationen und schenkt sensibler und allergiegefährdeter Haut die Ruhe, die sie braucht. Der Wirkstoffkomplex mit Silberionen legt sich wie ein Netz über die Haut und schützt sie vor schädlichen Bakterien und Keimen. Auch als therapiebegleitende Pflege bei Neurodermitis verhilft silentium der Haut zu ihrer natürlichen Balance und stabilisiert sie dauerhaft. Das Ergebnis: Ruhe mit echter Langzeitwirkung.

www.anmut-kosmetik.de


INDUSTRIEFORUM

Palomar Medical Technologies GmbH, Hamburg

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

112

Hoher Besuch bei Palomar und Cynosure in Boston Es war wieder einmal das Highlight des Jahres: Mit 14 Ärztinnen und Ärzten aus Deutschland und Österreich machte sich Hauke Harms mit seinem Team auf den Weg in die beiden Unternehmenssitze in Burlington und Westford bei Boston, die im Zuge der aktuellen Fusion mehr und mehr zusammenwachsen. Drei herrliche Herbsttage lang wurden die Gäste u.a. von den Chefentwicklern vor Ort an die Hand genommen und mit Informationen aus erster Hand versehen.

Ausgiebige Besuche in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung, aber auch in der Produktionsstätte sorgten für reichlich Kurzweil. Zahlreiche LiveDemonstrationen und ein buntes Freizeitprogramm mit “Land-und WasserTour“ durch die elegante Hauptstadt von MassaPräzision ist Trumpf: Produktion bei Palomar Medical Technologies Inc.

chusetts rundeten den informativen Aufenthalt ab. „Seit unserer Gründung

2011 haben wir jedes Jahr hierher gebeten, um unseren Kundinnen und Kunden die Usprünge unserer Innovationskraft haptisch zu vermitteln“, so Hauke Harms. „Wir sind glücklich darüber, dass unsere Einladung schon zum dritten Mal in Folge so großen Anklang gefunden hat, wobei wir erstmalig auch in die Cynosure-Zentrale eingeladen haben.“ Dr. Christiane Sarkar, Leiterin der renommierten Praxis am Goetheplatz in Frankfurt, spricht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Reise aus dem Herzen: „Technologie zum Anfassen, prägnant und spannend erklärt. Jedem von uns war es eine Freude, die beeindruckende Expertise von Cynosure-Palomar ‘hautnah’ zu erleben. Jeder Kilometer Gut gelaunte Reisegruppe: 14 Ärztinnen und Ärzte bei Palomar in Burlington

hierher hat sich gelohnt.“


Sinclair Pharma GmbH, Frankfurt/Main IMPRESSUM

Die Sculptra®Workshops 2014

Verlagsleitung Frank Höppner Anzeigenleitung Frank Höppner Telefon: 02175 1691236 E-Mail: mdmverlag@t-online.de

Die Sculptra®-Workshops geben den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über Sculptra®, die geeigneten In-

Schriftleitung Reinhard W. Gansel

dikationen und das standardisierte Injektionsprotokoll. Das Injektionsverfahren wird eingehend erläutert und demonstriert. Dies hilft den Teilnehmern bei der Vorbereitung auf die praktische Umsetzung ihrer Erfahrungen im HandsOn-Teil des Workshops, wo sie selbst einen Probanden oder

Redaktion Dr. Hans-Ulrich Jabs Dr. E.M.W. Koch Uwe Bewernick Antje Schwandt Simone Steffens Martina Grams

eine Probandin behandeln. Gestaltung Design in Time, Leverkusen E-Mail: info@d-i-t.com

Um optimale Patientenergebnisse zu gewährleisten, sollte Sculptra® nur von Ärzten verwendet werden, die eine Sculptra® Schulung in einem von Sinclair Pharma anerkannten klinischen Umfeld besucht und erfolgreich abge■

schlossen haben.

Bilder Titel: Palomar Medical Technologies GmbH Seite 20: © Stockphoto4u – istockphoto.com Druck Druckerei Roth GmbH, Solingen

Workshops 2014 Kontakt

Datum

Ort

Ulrike Lehnerer (0171/2230976)

10.01.2014

München

Claudia Wendt (0151/40008044)

24.01.2014

Kronberg

Claudia Wendt (0151/40008044)

29.01.2014

Kronberg

Ulrike Lehnerer (0171/2230976)

31.01.2014

München

Bettina Blum (0171/2831988)

07.02.2014

Bad Berka

Iris Müller (0171/1705114)

08.02.2014

Hamburg

Cornelia Hinkel (0175/2931667)

19.03.2014

Düsseldorf

Cornelia Hinkel (0175/2931667)

18.06.2014

Düsseldorf

Cornelia Hinkel (0175/2931667)

17.09.2014

Düsseldorf

Abonnements Jahresabonnement Inland (8 Ausgaben) EUR 114,00 inkl. Versand Schweiz: SFR 228,00 inkl. Versand Österreich: EUR 132,00 inkl. Versand Für unverlangt eingesandte Beiträge und Abbildungen wird keine Haftung übernommen. Eine Haftung für die Richtigkeit von Veröffentlichungen können Redaktion und Verlag trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernehmen. Dieses Fachmagazin inkl. aller enthaltenen Beiträge und Abbildungen ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes bedarf der Zustimmung des Verlages. Stand Dezember 2013 ISSN 1868-0496

113

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Verlag mdm Verlag für medizinische Publikationen e. K. Immigrather Straße 74, 42799 Leichlingen Telefon: 02175 1691230 Telefax: 02175 1691231 E-Mail: mdmverlag@t-online.de

INDUSTRIEFORUM

Ä STHETISCHE DERMATOLOGIE


Abonnement Ä STHETISCHE D ERMATOLOGIE

ABONNEMENT

Mini-Abonnement

Jet gün zt s tes tig ten !

Ja, ich möchte ein Mini-Abonnement Ä STHETISCHE D ERMATOLOGIE ! Ich erhalte die nächsten 2 Exemplare für nur EUR 28,- inkl. Porto, Versandkosten und 7% MwSt.

Als Dankeschön erhalte ich kostenlos die Augenlid- sowie Gesichts-Creme von Benevi im Wert von 27,- €. Sollten Sie von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teilen Sie uns dies innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des zweiten Heftes schriftlich mit. Wenn Sie die Zeitschrift weiterlesen möchten, brauchen Sie nichts zu tun und erhalten die Zeitschrift zum Preis von EUR 54,- pro Jahr. Voraussetzung für ein Mini-Abonnement ist, dass Sie diese Zeitschrift in den letzten sechs Monaten nicht im Abonnement bezogen haben. Ein Mini-Abonnement kann nur einmalig bestellt werden.

114 20

1 ÄSTHE TISCHE IE 2 DERMATOLSTOG HE SC TI HE Ä IE 3 DERMATOLOG SC ÄSTHE TI HE IE 4 DERMATOLSTOG Ä HE TISCHE IE 5 DERMATOLOG HE SC TI HE ÄST IE 6 DERMATOLOG ÄSTHE TISCHE IE DERMATOLOG AESTH ETIC

Verban dsorga

n / Official

DERM ATOL

Gesells chaft

k e.V. gie und Ästheti

AESTH ETIC

DERM ATOL

OGY

AESTH ETIC

beim Einsatz Erfahrungen ierten eines fraktion in der Praxis CO2-Lasers

opie – Konfokale Mikrosk stik für innovative Diagno Praxis he die dermatologisc n: Boswellporatio Thermometer Molekulare ation und regulieren Prolifer in der Haut Differenzierung e Intermittierend in ehandlung Kompressionsb wendung Praxis und Heiman Firmenporträt – Spezialisten M2 Beauté und Brauen für Wimpern

DERM ATOL

für medizinisc

2012

OGY

he Publikatio

nen | Pvst

G 52765 DPAG

| Heft 4 | 2012

AESTH ETIC

m d m Verlag

bachtung Anwendungsbeo Wimpern en für mit Produkt

DERM ATOL

für medizinisc

OGY

he Publikatio

nen | Pvst

| Heft 5 | 2012

AESTH ETIC

DERM ATOL

und Brauen

Fractional Micro-Needle in der Praxis System RF Secret

m d m Verlag

für medizinisc

OGY

he Publikatio

nen | Pvst

2012

G 52765 DPAG

| Heft 6 | 2012

AESTH ETIC

tation zur Augmen Neue Filler ation der Lippen und Rejuven

glichkeiten Behandlungsmö und Festoons von Malar Mounds hnologie e Lichttechnologie MaxG – neuartig pigmentierte Läsionen e und für vaskulär e und n für juckend Neue Optione t durch einen off irritierte Kopfhau Mikroalgenwirkst neuartigen oformulierung in einer Shampo rapie ierte Laserthe Die fraktion h n und Q-Switc mit ablative Lasersystemen

zur Informationen che für mdm Fortbildungswo und 20 JAH n Dermatologie RE 2012 in Münche Venerologie Verlag rderung – eine Herausfo Neurodermitis Fachrichtungen für Ärzte vieler lungen in der

nen | Pvst Neue Entwick heenPublikatio Therapie namisch für medizinisc Photody m d m Verlag Keratose

her Keratose bei Aktinisc Camouflage

rmitis bei Neurode

Praxis sage in der Die Lipomas

Jahresabonnement Inland (8 Ausgaben) EUR 114,- inkl. Versand Schweiz: SFR 228,- inkl. Versand Österreich: EUR 132,- ink. Versand

2012

G 52765 DPAG

DERM ATOL

OGY

2012

O

de und Zellvitalisieren Wirkungen antimikrobielle genextrakt von Mikroal

m d m Verlag

– aktueller Laserepilation ung Stand und Abgrenz ren zu Alternativverfah

O

te Leitliniengerech pie Psoriasis-Thera äureester mit Fumars

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE

2012

ung der Psoriasis: Bedeut Hinblick auf Biologika im n Ko-Morbiditäte Ätiologie und in der Klimatherapie auf Sylt Dermatologie

Ja, ich abonniere die Zeitschrift

2012

OGY

ochirur für Dermat

G 52765 DPAG

mdm

20 JAHRE mdm

20 JAHRE

| Heft 1 | 2012

Verlag O

Offiziel les

Deutsc he Publica tion

O

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 6 | 2013

Jahres-Abonnement

Verlag

mdm – ein 20 JAHRE ethode" | Emerge™ | Heft 2 | 2012 | "Beauty nach der "Moser-M G 52765 DPAG Verlag nen | Pvst andlungen rverpflanzung he Publikatio e zu Laserbeh wirkCellulite | Eigenhaa für medizinisc rgie als Alternativ enstämme in ntherapie bei wirkender Mikroalg | Radiofrequenzchiru it durch Stoßwelle e bei Neuroder Resurfacing und antiviral Hautbeschaffenhe | Hautpfleg fraktioniertes antimikrobiell Verbesserte nicht-ablatives, efall – Nutzung Faltenbehandlung nt bei der Pho-System für und Warzenb ische Opkorneobiologische Schmerzmanageme neues Kompakt und therapeut oLift – eine Brauen | Nagelpilz bei Ödemen | Professionelles diagnostische andlung | PsoWimpern und Praxis | KorneoBi 2012 Patienten | für 3 Moderne sionsbeh | von schen | Heft dlung Fertilizer" Kompres ent der Rosacea Versorgung der podologi erende G 52765 DPAG e im Managem uenz-Vakuum-Behan nen | Pvst verbessert die Produkten in | Die Rolle von Keloide | Intermitti mit Radiofreq he Publikatio Keloide | Fortschritt kosmetischen Therapiekonzept Hautbarriere Narben und Contouring für medizinisc Narben und Praxis | ahren | Body hypertropher Interdisziplinäres m d m Verlag Pflege bei gestörter hypertropher ie in Klinik und atives Liftingverf n und Therapie und Therapie mitis | Psoriasis: medizinischen Prävention ein nichtoper ulsionen zur Laserscanmikroskop Therapie | Präventio he Pigmentie Plasmalift – Leitlinie zur | Betulin-Em ik: Konfokale gie | Neue todynamischen te Laser | Medizinisc Versorgungsziele stader Dermatolo Hautkrebs-Diagnost

Ja, ich möchte das Heft zusätzlich

m d m Verlag

mdm

20 JAHRE Verlag

sive fraktionier tionen in n und nationale von Hautmeta | Narben und itis | Nicht-inva zur Kontrolle Versorgungssituatio Dermatologie motherapie Secret für Gesichts 2012 Mann ese der Neuroderm riasis: Aktuelle Inversa in der | Elektroche beim4 |jungen DPAG | Heft al System RF in der Pathogen g g der Acne G 52765 magna Ceramiden | Pvstsaphena Onychomykosen eedle Fraction nenVena und Behandlun Kryo-Anwendun der Filaggrin und Publikatio Therapien bei hePhlebitis in der Ästhetik chäden | Micro-N (FRM) | Neue g und bessere für medizinisc e und der Lasertherapie thrombos s bei Sonnens m d m Verlag | Mehr Aufklärun Fraktionierte ling-Behandlung ster zur BehandBild der Beinvenen mmer-Treatment Permanent-Make-up 2012 | PDT-Pfla quenzmikroneed klinischen n | Polyen als After-Su rungen mittels inferior im ale Radiofre quo: Rosazea l – Fraktion der Vena cava ck | Status Fumarsäureester Laseranwendung tis ngen | INTRAce nach Fitzpatri sen | Agenesie hanismus von

mdm

20 JAHRE Verlag

t | rmitis-Dermates Ära er Dermati ehandlu im Neurode zum Wirkmec | Eine neue rbei atopisch und Körperb | Gleitmittel Erkenntnisse cher Falten e Behand lung n Praxis | Hypoalle ung dynamis vulgaris: Neue Medical Skincare in der tägliche anti-ent zündlich zur Behandl Frontier in n | Psoriasis | Nachweisrapie und Mesotherapie | The Next hen Keratose | Basisthe in der Praxis in der Praxis | Ästhetische lung von Aktinisc Antiquenzchirurgie Neurode rmitis aus Reinbek nmikroskopie n | Radiofre s Serum bei Ziel einer neuen Pharma GmbH Konfokale Lasersca | Elastase – Thema Schuppe 2012: Ocean Revitalis ierende wachstum Safety | Innodes Jahres 15 Fragen zum Speed und für das Wimpern mulsion | Unternehmen uktion mit | Aktivserum nte Haarred ge mittels Betulin-E bei Cellulite Permane | gene Hautpfle ndlung on len-Beha Faltenbildung der Stoßwel Thermokoagulati tsverlust und bare Effekte Transkutane rung, Elastizitä drose durch bei Hautalte Hyperhi trategie der Aging-S | Behandlung von Fillern vativer Einsatz

kostenfrei auch digital als PDF-Datei erhalten.

Als Abo-Prämie für ein Jahresabonnement erhalte ich kostenlos die angekreuzte Prämie:

M2 Lashes Eyelash Activating Serum 5 ml im Wert von € 120,-

M2 Brows Eyebrow Renewing Serum 5 ml im Wert von € 130,-

M2 Facial Dual Cell Therapy Serum 50 ml im Wert von € 126,-

swiss smile Whitening Star Set im Wert von € 119,-

Absender Firma:

 Telefax 0 21 75 / 169 12 31

Name: Straße: PLZ/Ort: E-Mail:

Datum/Unterschrift:

m d m Verlag für medizinische Publikationen Immigrather Straße 74 · 42799 Leichlingen Telefon: 02175 1691230 E-Mail: mdm@t-online.de · www.mdmverlag.com


he



t

ch

ie

Äst

is

013 og

Pr



Produkt 2

13 20

des Jahr es ukt od

e D er m ato

l

VERHELFEN SIE IHREM PATIENTEN ZUR Z UR WUNSCHFIGUR. WUNSCHFIGUR. H

GESTALTEN SIE IHRE PRAXIS NEU.

VORHER VO

8 WOCHEN N NACH ACH H

9 WOCHEN NACH ®

DER ERSTEN COOLSCULPTINGBEHANDLUNG

®

DER ZWEITEN COOLSCULPTINGBEHANDLUNG (Keine Gewichtsveränderung)

Mit CoolSculpting verhelfen Sie Ihrem Patienten zur Wunschfigur. ®

Die einzige nicht-invasive Methode zur Fettreduzierung, die die exklusiv lizenzierte Kryolipolyse-Technologie zur sicheren Anvisierung und Beseitigung von Fettzellen einsetzt. CoolSculpting bietet die perfekte Kombination aus Sicherheit, Wirksamkeit und Komfort. Es handelt sich um das weltweit einzige Kryolipolyse-System mit einer FDA*-Zulassung.

• BESEITIGT GEZIELT FETTZELLEN, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen TM

• DIE PATENTIERTE FREEZE-DETECT TECHNOLOGIE sorgt für maximale Patientensicherheit • EIN KOMFORTABLES VERFAHREN, das messbare Ergebnisse liefert • KEINE ÄRZTLICHE AUFSICHT während der Behandlung notwendig Erfahren Sie, wie Sie mit CoolSculpting Ihre Patienten und Ihre Praxis verwandeln können. Sie erreichen uns im Internet unter coolsculpting.de oder telefonisch unter 069 967 59 031. [Vorher-/Nachherfotos] Behandlung durch Edward Becker, MD In den USA und Taiwan ist CoolSculpting zur nichtinvasiven Fettreduktion ausschließlich an Taille und Bauch freigegeben. Das CoolSculpting-Verfahren für eine nichtinvasive Fettschichtreduktion wird weltweit angeboten. CoolSculpting, das CoolSculpting-Logo sowie das Schneeflocken-Design sind eingetragene Marken von ZELTIQ Aesthetics, Inc. © 2013. Alle Rechte vorbehalten. IC1322-A *Food and Drug Administration – Arzneimittelzulassungsbehörde der USA



Ästhetische Dermatologie Ausgabe 06/3