Issuu on Google+

LESERREISE LANDLEBEN

Reise ans schönste Ende der Welt New Zealand: 1. Reise: 14.1. bis 4.2.2011 oder 2. Reise: 22.1. bis 12.2.2011

Einmal mehr ruft das «Abenteuer Neuseeland» reisefreudige Bäuerinnen, Landwirte und sonstige Interessierte: Bereits zum dritten Mal organisiert die UFA-Revue eine Studienreise durch Neuseeland, eine Reise, die einem Trip um die halbe Welt gleichkommt. Neuseeland schmückt sich mit dem Beinahmen «Grüne Perle im Pazifik». Die beiden Inseln waren während Millionen von Jahren isoliert und verfügen deshalb über eine äusserst vielfältige Flora und Fauna. Aber auch kristallklare Seen, Vulkane, einsame Berggipfel, malerische Fjorde oder menschenleere Strände machen Neuseeland zum Traumziel all jener, die es mit den Zugvögeln aus der winterlichen Schweiz in die sonnigen und wärmeren Gefilde der Südhalbkugel zieht. Neuseeland gehört zu den führenden Agrarstaaten der Welt, die landwirtschaftlichen Güter machen denn auch einen Grossteil der Exporte aus. Rund ein Drittel der Landesoberfläche wird als Weideland benutzt. Ein weiteres Drittel sind Randgebiete, die der Viehzucht oder der Waldwirtschaft dienen. Insbesondere die (extensive) Milchviehhaltung wird immer wieder als mögliches Vorbild für die Viehzucht in unseren Breitengraden herangezogen. Für spannende Diskussionen auf den Fachbesuchen dürfte die Basis also geschaffen sein.

Das Programm 1. Tag: Zürich – Dubai Am späten Abend Abflug mit Emirate Airlines nach Dubai. 2. Tag: Dubai – Christchurch Am frühen Morgen Ankunft in Dubai, Umsteigen und Weiterflug. 3. Tag: Christchurch Ankunft in Christchurch (Südinsel) am Mittag. Auf dem Weg zum Hotel Rundfahrt durch die Gartenstadt. Der Rest des Tages und Abends zum Ausruhen und Flanieren durch den botanischen Garten.

84

4. Tag: Christchurch Erkundung der Lincoln University (grösste Schule für Landwirtschaft und Obstbau) und Besichtigung von Wrightson Seeds (Forschung und Entwicklung von Saatgut). Am Nachmittag Besuch auf einem Ackerbaubetrieb mit Rindermast in der Canterburry Ebene. 5. Tag: Christchurch – Dunedin Fahrt in südliche Richtung mit Halt am Strand bei Shag Point mit den Moeraki Boulders (imposante tonnenschwere Felskugeln) und der Möglichkeit eines Bades im Pazifik. Am Nachmittag Besichtigung der Halbinsel Otago, wo die seltenen Königsalbatrosse und Gelb-Aug-Pinguine ihre Heimat haben. 6. Tag: Dunedin – Gore – Te Anau Fahrt zu einer Schaf- und Hirschfarm mit 10000 Tieren. Zur Farm gehört auch ein Forstbetrieb. Besichtigung und Mittagessen. Gegen Abend Ankunft in Te Anau, einer wunderschön am See gelegenen Kleinstadt. 7. Tag: Te Anau – Doubtful Sound – Te Anau Ganztagesausflug über den Lake Manapouri und den Wilmot-Pass zum wunderschönen Fjord Doubtful Sound mit 900 m hoch aufragenden Felswänden. Schiffahrt mit Mittagessen/Picknick. 8. Tag: Te Anau – Queenstown Unterwegs nach Queenstown zu Besuch bei der Familie Frei und ihrer Milchfarm mit 800 Kühen. Weiterfahrt nach Queenstown, dem St. Moritz Neuseelands, welches am wunderschönen Wakatipusee gelegen ist. 9. Tag: Queenstown – Central Otago Fahrt in Richtung Central Otago, dem grössten Anbaugebiet Neuseelands für Aprikosen, Pfirsiche, Nektarinen, Pflaumen und Kirschen. Besuch einer Plantage mit eigenem Packbetrieb. Anschliessend Weindegustation im Kawarau Tal. 10. Tag: Queenstown – Lindis Pass-Twizel Besichtigung der Goldgräbersiedlung Ar-

rowtown und am Lindis Pass Halt bei einer Merino-Schaffarm, die feine Wolle für Italien produziert. 11. Tag: Twizel – Christchurch Fahrt in den Mt. Cook Nationalpark mit dem höchsten Berg Neuseelands und die Möglichkeit zu einem Gletscherflug. Weiterfahrt entlang des Lake Tekapo über den Bourkes Pass in die Canterbury Ebene mit grossen Getreidefeldern. Abendflug nach Rotorua auf die Nordinsel. 12. Tag: Rotorua Erkundung der Gartenanlage von Rainbow Springs (Forellenzucht, einheimische Vögel, Kiwihaus). Am Nachmittag Besuch der Thermalgegend von Te Puia mit hoch aufschiessenden Geysiren und Maori-Handwerkzentrum. Am Abend servieren Maoris zum Nachtessen ein Hangi (im heissen Boden gekochte Speisen) und führen Lieder und Tänze vor. 13. Tag: Rotorua Zu Besuch bei der Familie Gretener auf ihrer Milchfarm mit 400 Kühen, 160 ha Weideland und einem 40er-Melkkarussell. Demonstration einer neuseeländischen Einzäunung. Am Nachmittag wird der führende Milchverarbeiter Fonterra besichtigt. 14. Tag: Rotorua – Te Puke – Waikato – Hamilton Am Morgen Einblick in die expandierende Forstwirtschaft Neuseelands. Anschliessend Fahrt an die Bay of Plenty, des Hauptanbaugebiets von Kiwis mit Besichtigung einer Plantage. In der Gegend um Hamilton/Cambridge Abendessen und Übernachtung auf verschiedenen Farmen (in Gruppen von 4 bis 6 Personen, z. T. Schweizer Farmen). 15. Tag: Waikato – Farmstay Vormittags unterwegs mit den Gastfamilien auf ihren Farmen. Am Nachmittag gemeinsamer Besuch einer Vorzeigefarm. Gemütlicher Abend mit dem Schweizerklub von Hamilton.

9 2010 · UFA-REVUE


LESERREISE LANDLEBEN takulärsten Hotels, die schönsten Einkaufscenter, herrliche Sandstrände und eine Architektur, die einzigartig ist. Unterkunft für 5 Nächte im Möwenpick Hotel Jumeira Beach (5 Sterne) zum Preis von 990 (mit Frühstück und Flughafentransfers, Zuschlag für Einzelzimmer 700 Fr.).

Allgemeine Hinweise

Die Leistungen

18. Tag: Bay of Islands – Cape Reinga Ganztagestour ans Cape Reinga, dem nördlichsten Punkt Neuseelands, wo der blaue Pazifik und die türkisfarbene Tasman-See aufeinander treffen. Picknick unterwegs. Rückfahrt entlang der bekannten 90 Mile Beach.

Im Pauschalpreis von 7150 Fr. pro Person (Basis Doppelzimmer, Zuschlag für Einzelzimmer 1080 Fr., basierend auf 25 Teilnehmern) sind folgende Leistungen eingeschlossen: • Linienflüge in Economyklasse mit Emirate Airlines sowie Linienflug innerhalb Neuseelands laut Programm mit Abflugs-, Sicherheits-, Umwelttaxen. • Unterkunft in Erstklass- und/oder guten Mittelklasshotels und Lodges, Basis Doppelzimmer. • Während der ganzen Reise reichhaltiges neuseeländisches Frühstück, Halbpension und drei zusätzliche Essen. • Alle fachlichen Besuche mit spezieller Führung. • Transfers, Ausflüge, Eintritte gemäss Programm. • Fachliche Reiseleitung durch UFA-Revue (Hansruedi Henggeler, 1. Gruppe, und Catherine Marguerat, 2. Gruppe) sowie Terra Travel. • Ausführliche Reiseunterlagen.

19. Tag: Bay of Islands – Kauriwald – Auckland Rückfahrt via Hokinanga-Naturhafen und durch den Waipoa-Wald (Nationalpark) mit den bis zu 2000 Jahre alten Baumriesen.

Nicht eingeschlossen sind weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Annullationskostenversicherung/Assistance sowie bei Umbuchungen oder eigenem Anschlussprogramm der separate Rückflug.

17. Tag: Bay of Islands Besichtigung des Maori Versammlungshaus und die Gouverneurs Residenz in Waitangi, wo die neuseeländische Nation geboren wurde. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

20. Tag: Auckland Stadtrundfahrt durch die grösste Stadt Neuseelands mit verschiedenen Besichtigungen. Abschieds-Abendessen auf dem AucklandSky Tower mit spektakulärer Rundsicht über die Millionenstadt. 21. Tag: Auckland – Dubai Morgen zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Emirate Airlines nach Dubai. Umsteigen und Weiterflug nach Zürich. 22. Tag: Dubai – Zürich Am Mittag Ankunft in Zürich.

UFA-REVUE · 9 2010

Anschlussprogramme Badeferien in Dubai Dubai ist eine Stadt der Superlative. Hier scheint nichts unmöglich zu sein. Die spek-

Anmeldetalon

16. Tag: Hamilton – Bay of Islands Ganztagesfahrt via Auckland und weiter in nördlicher Richtung zur Bay of Islands. Gegen Abend Ankunft in den Bay of Islands.

Klima Reise in Neuseeland zur Hochsommerzeit, auf der Südinsel sind Temperaturen bis 32°C und auf der Nordinsel zwischen 22° und 28°C möglich. Formalitäten Schweizer Bürger benötigen für diese Reise einen noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass. Kein Visum erforderlich. Impfungen sind keine vorgeschrieben. Programmänderungen Bleiben bei allfälligen Flugplanänderungen vorbehalten. Anzahlung Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung mit Einzahlungsschein für die Anzahlung von 800 Fr. pro Person. Anmeldung Anmeldungen bitte mit beiliegendem Talon bis spätestens 20. Oktober 2010. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Annullation Bei Annullation bis 2 Monate vor Abreise werden 50 %, bei späterer Abmeldung 80 % und am Abflugstag 100 % des Pauschalpreises in Rechnung gestellt. Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskostenversicherung kombiniert mit Assistance à 83 Fr. pro Einzelperson, oder 159 Fr. für 2 Personen oder Familien. 

Organisation/ Durchführung Terra Travel + Consulting AG Schaffhauserstrasse 89 8042 Zürich  044 363 23 10 Spezialist für Landwirtschaftsreisen.

Anmeldetalon zur UFA-Revue-Studienreise nach Neuseeland so schnell wie möglich bis 20. Oktober 2010 einsenden an: UFA-Revue, Studienreise Neuseeland, Postfach, 8401 Winterthur 1. Name (gem. Pass)

2. Name (gem. Pass)

Vorname (gem. Pass)

Vorname (gem. Pass)

Strasse

PLZ, Ortschaft

Geb. Datum

Geb. Datum

Telefon

E-Mail

 1. Reise (14. Januar – 4. Februar 2011)

 2. Reise (22. Januar – 12. Februar 2011)

 Doppelzimmer

 Einzelzimmer

 Interesse Anschlussprogramm Badeferien

 Annulationskostenversicherung mit Assistance

Datum

Unterschrift


Leserreise Neuseeland UFA-Revue