Gastgeberverzeichnis 2018

Page 1

F

Ferien an der ostfriesischen Nordseeküste

Persönliche Urlaubs-Beratung (0 49 26) 91 88-0

Gastgeber G t b 2018

KrummhörnGreetsiel

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer


2

Buchungstelefon: (0 49 26) 91 88-0

Hochzeitsarrangement

„Im 7. Himmel“ Wie Glücklichsein und Meer und eine ganz besondere Atmosphäre – eben wie ... „im 7. Himmel“!

H

Standesamtlich heiraten in einem der berühmtesten Leuchttürme Deutschlands – im Pilsumer Leuchtturm. Damit setzen Sie im wahrsten Sinne des Wortes ein (See-) Zeichen! Wir helfen Ihnen, den schönsten Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen und bereiten Ihnen einen Hochzeits-Aufenthalt wie „im 7. Himmel“. Unser Angebot für Sie:

~ 3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Du/WC inkl. Frühstück in einem Hotel gehobener Kategorie ~ 1 Flasche Sekt auf dem Zimmer ~ Friseurtermin inkl. Braut-Make up

~ Brautstrauß für die Braut, Ansteckblume für den Bräutigam ~ Romantisches Essen für 2 Personen ~ Gästebeitrag für den gebuchten Zeitraum

Verlängerung tageweise möglich, alle Teilleistungen mit eigener Anreise.

Zusätzlich fallen das Nutzungsentgelt für den Pilsumer Leuchtturm, die üblichen n standesamtlichen Verwaltungsgebühren und die Kosten für das Stammbuch an.. Gern können Sie Ihr Programm individuell anpassen oder Teilleistungen buchen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Preis pro Arrangement (für 2 Personen) ab €

849,-

So erreichen Sie die Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel.: (0 49 26) 91 88-0 ~ Fax: (0 49 26) 20 29 info@greetsiel.de ~ www.greetsiel.de Tourist-Info Greetsiel: Zur Hauener Hooge 11 ~ 26736 Greetsiel Tourist-Info Pewsum: Burgstraße 5 ~ 26736 Krummhörn-Pewsum

Das Eheve rsprechen Sie sind ve rheira

tet und im glücklich m mer noch it Ihrem Pa rtner? Dann biete n wir Ihnen in feierlicher Atmosphär e im Pilsum er Leuchtt urm ein „2. Ehev ersprechen “ an. Mehr dazu auf www.g reetsiel.de

Aktuell, spannend & informativ: www.twitter.com/krummhoern www.instagram.com/diemitdemleuchtturm www.youtube.com/user/DiemitdemLeuchtturm www.facebook.com/greetsiel

Info-Telefon: Unser Service-Team gibt Ihnen gern Auskunft. 01805 - 4 7 3 3 8 7 4 3 5



(0,14 €/Min aus dem Festnetz der DTAG, andere Netze ggf. abweichend, Änderungen vorbehalten)

www.pinterest.com/krummhoern/pins/ www.plus.google.com/+greetsiel/posts

Um Ihnen die Vielfalt und Schönheit der Ferienregion Krummhörn-Greetsiel vorzustellen, haben wir verschiedene Videos erstellt. Diese können Sie mit Hilfe der QR-Codes, die Sie auf den folgenden Seiten finden, anschauen. Verbindungskosten gemäß Mobilfunkvertrag


Ferien voraus! s Ferien voraus! 18 Wa rf

örfer & 1

F

herdorf isc

#DiemitdemLeuchtturm

d en

18+1

3

Inhalt

Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer

4-5

Fischer, Hafen, Nordseekrabben

6-7

Fischerdorf-Romantik

8-9

Rad-Erlebnis: von Warfendorf zu Warfendorf

10-11

Häuptlingsburgen, Windmühlen, Leuchttürme

12-13

Kirchen und Orgeln bestaunen

14-15

Immer was erleben

16-17

Kunst- und Kulturlandschaft Krummhörn

18-19

Für Wasser- und Landratten

20-21

Viel Spaß für Kinder

22-23

Gesunde Nordseeferien

24-25

Winterträume in der Krummhörn 26-27 Rekordverdächtig: Unsere Superlative

28-29

Ausflugsziele, die sich lohnen

30-31

Wissenswertes von A – Z

32-35

Impressum

35

Baumaßnahme Deicherhöhung

36

Nordsee-ServiceCard

37

F

Krummhörn-Greetsiel – urig ostfriesisch

Unsere Heimat, die Ferienregion Krummhörn-Greetsiel mit 18 romantischen Warfendörfern und dem Fischer- und Künstlerdorf Greetsiel, liegt an der ostfriesischen Nordseeküste am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer einem UNESCO-Weltnaturerbe.

Wer nach Greetsiel kommt, ist gefangen vom zauberhaften Anblick eines Puppenstubenortes mit historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem über 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen, malerischen Gassen, vielfältigen Angeboten an Teestuben, Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie kulturellen Veranstaltungen und vielem mehr.

Reisearrangements

38-39

Allgem. Reisebedingungen für Reisearrangements

40-41

Urlaub mit Qualität

42-43

Ortsplan Greetsiel

44

Nachhaltige Projekte in der Krummhörn

45

Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen

46

Aktion „Urlauberbus“

74

Veranstaltungshinweise 16-19, 35, 52, 54, 56, 67

Ihre Gastgeber

Viele bekannte Filmproduktionen nutzten diese ganz besondere Atmosphäre Greetsiels und seiner Umgebung als Filmkulisse für Kinofilme z. B. vom ostfriesischen Komiker Otto Waalkes oder für Tatortserien und Fernsehgärten.

Hotels & Gasthöfe

Bei uns in der Krummhörn entdecken Sie die Faszination von urigen Dörfern, einer beeindruckenden Natur am einzigartigen Wattenmeer. Sie lernen gleich zwei berühmte Leuchttürme in Pilsum und Campen kennen und erkunden die Krummhörn auf unseren ausgeschilderten Fahrradwegen, auf Nordic-WalkingRouten und Wasserwanderwegen.

Bauernhöfe

Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Ferien, da wo der Himmel ein Stück höher ist.

Schiffsfahrten zu den Inseln

47-51

Gästehäuser & Privatpensionen 52-53 Ferienhäuser & Ferienwohnungen 54-71 Camping/Wohnmobile Bootsanleger

71 32, 50 7

Inselerlebnisse

30-31


UNESCO UNESCO-W NESCO W

UNESCO-Weltnaturerbe W 4

Halb Land halb Meer Unser Nationalpark Wattenmeer bietet eine besondere Landschaft, die aus verschiedenen Lebensräumen besteht.

Direkt vor dem Deich liegen die Salzwiesen, die bis zu 250 mal im Jahr überflutet werden. Hier leben Pflanzen und Tiere, die sich auf ein Leben mit dem

Salz eingestellt haben. Auch uns Einheimische zieht es immer wieder hierhin um den einmaligen weiten Blick zu genießen. Das vorgelagerte Wattenmeer ist eine weltweit einmalige Naturlandschaft! Zweimal täglich wird das Watt bei Flut überschwemmt und fällt bei Ebbe wieder trocken. Die Bewohner des Wattenmeeres sind wahre Überlebenskünstler,

die Sie auf einer geführten Wanderung mit den Nationalpark-Wattführern kennenlernen können. Vom Greetsieler Fischerhafen erstreckt sich seewärts eine große Wasserfläche, durch deren Fahrrinne die Schiffe zum Hafen gelangen. Dieses Areal steht unter Naturschutz. Hier können Sie vom Deich oder von Beobachtungshütten die Vogelwelt erkunden.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


Weltnaturerbe Weltnaturerb be Watt be Wa W attenmeer

5

Nationalpark-Haus Greetsiel

Die Mitarbeiter des NationalparkHauses Greetsiel laden Sie ein, den faszinierenden Lebensraum des Wattenmeeres zu erkunden. In einer Dauerausstellung erfahren Sie spannende Einzelheiten z. B. über die Vogelwelt, den Deichbau und die Fischerei. Viele interessante Angebote drinnen und draußen sind ein Erlebnis auch und gerade für die Familie. Mehr Infos unter www.nationalparkhaus-greetsiel.info

13.10. – 21.10.2018 www.zugvogeltage.de

Wenn in den Herbstmonaten Millionen Zugvögel im Wattenmeer Halt machen, um sich Nahrungsreserven anzufressen und tausende von Wildgänsen die Leybucht als ihr Winterquartier aufsuchen, veranstaltet das Nationalpark-Haus Greetsiel im Rahmen der Zugvogeltage wieder ein vielfältiges Programm zum Thema Zugvögel.


Fischer, H Hafen, N Fischer, Hafen, Nordseekra

6

F

Maritimes Flair in Greetsiel 25 Krabbenkutter steuern regelmäßig den Greetsieler Hafen an und bilden damit die größte Kutterflotte Ostfrieslands. Neben dem Hauptfang, Granat (Krabben), landen sie auch Plattfische wie Schollen, Scharben und Seezungen an. Im über 600 Jahre alten Hafen atmen Sie Geschichte in einem einzigartigen Umfeld von reizvollen historischen Giebelhäusern und idyllischen Gassen.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


Nordseekrabben bben

Jeden Sommer, zum Abschluss der Greetsieler Krabbenwoche, ist die lange Reihe der auslaufenden Kutter beim Kutterkorso ein imposantes Bild. Wer an Land bleibt, genießt das bunte Treiben am Hafen und die herrliche Stimmung im Fischerdorf. Der Museumskutter „EMS“ – ein Gemeinschaftsprojekt engagierter Kutter-Freunde – zeigt die Tradition des Fischerhandwerks.

Costa Granata: Ferien im Land der Nordseekrabben Die berühmten Nordseekrabben, die Sie bei uns unter dem Namen „Granat“ genießen können, sind eigentlich Garnelen. Die natürliche Färbung des Granats ist durchsichtig milchig-grau. Erst beim Kochen, noch auf dem Kutter, nehmen sie ihre typisch rötliche

Das alte Sieltor (Bild) ist über 200 Jahre alt und ein beliebter Treffpunkt. Hier mündet das Greetsieler Sieltief. Hinter dem Tor liegen der Fischerhafen und der Yachthafen. Die Schleuse Leysiel trennt die Häfen von der offenen Nordsee. Ebbe und Flut „bleiben draußen“. Bis zu acht Kutter und natürlich auch Sportboote passen in die Schleusenkammer.

Im Yachthafen (Bild links) gibt es ca. 50 (Gast)Liegeplätze. Übrigens finden Sie hier einen gemütlichen Platz für eine kleine Rast. Also: Kurs Greetsiel!

Farbe an. Anschließend werden sie an Bord gut gekühlt und gelangen fangfrisch in den Greetsieler Hafen. Granat enthält viel Eiweiß, wenig Fett und schmeckt unvergleichlich gut – z. B. als Greetsieler Krabbensuppe, als Rührei mit Granat oder aber „pur“ auf deftigem ostfriesischen Schwarzbrot oder Brötchen.

7


Fischerdorf-Rom Fischerdorf Rom Fischerdorf-Romantik

8

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persรถnliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


ma mantik

9

Ein Sielort mit ostfriesischem Charme Wer nach Greetsiel kommt, fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Historische Giebelhäuser aus dem 17. Jh., säumen den alten Fischerhafen. 25 Krabbenkutter machen hier fest, werden entladen und versorgt, wenn sie ihren Heimathafen anlaufen. Durch malerische Gassen und die Dorfstraße mit stilvollen Läden und Einkaufsmöglichkeiten führt der Weg auch zu den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen. Restaurants, Teestuben und Cafés machen Ihren Aufenthalt zu einem kulinarischen Erlebnis. Unser Tipp: Genießen Sie die ostfriesische Sonne

bei einem leckeren Eis und lassen Sie den Blick über den Hafen schweifen. Erleben Sie das vielfältige kulturelle Unterhaltungsprogramm: z. B. einen Auftritt vom Shanty Chor, ein klassisches Konzert in der historischen Greetsieler Kirche oder einen Besuch in den Galerien. Was wäre Greetsiel ohne seine Wasserwege? Gehen Sie an Bord. Neben Rundfahrten auf den Kanälen gibt es in den Ferienzeiten auch Ausflugsfahrten zu den Ostfriesischen Inseln.


Rad-Erlebnis: Rad Erlebnis: v

Rad-Erlebnis: von Warfend

örfer & 1

F

herdorf isc

d en

18 Wa rf

10 10

18+1

Eldorado für Radwanderer Ostfriesland ist ein Fahrrad-Paradies. Hier bei uns an der ostfriesischen Nordseeküste fahren Sie in der reinen Luft des frischen Nordseeklimas. Steigungen gibt es nicht. Sie radeln entspannt durch ebene Naturlandschaften, genießen Kultur und Gastfreundschaft und nutzen ein hervorragend ausgeschildertes Radwegesystem.

Die Ferien-, Kunst- und Kulturlandschaft Krummhörn-Greetsiel, direkt am Nationalpark Wattenmeer, bietet die Vielfalt ostfriesischer Besonderheiten wie z. B. den Besuch in unseren Warfendörfern. Sie entstanden in einer Zeit, als es noch keinen Deich gab. Zum Schutz gegen Sturmfluten baute die Dorfgemeinschaft künstliche Hügel für ihre Häuser – die Warfen. Leuchttürme, Windmühlen, Häuptlingsburgen, Kirchen, Gulfhöfe, freundliche Gastronomie und vieles mehr laden zu Erkundungen ein. Steigen Sie auf, unterwegs treffen Sie viele nette Menschen und grüßen sich mit einem freundlichen „Moin!“. Weitere Informationen zum Radfahren in Krummhörn-Greetsiel finden Sie unter www.greetsiel.de

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


von Warfend Warfendorf ddorf orf zu W orf zu Warfendorf!

11

Radtourenevent:

KrummhörnerKirchturm-Tour www.kirchturmtour.de Rund 63 Kilometer lang ist die ausgeschilderte KrummhörnerKirchturm-Tour durch unsere 19 Krummhörner Dörfer zu unseren 23 Kirchen. Sie können an jedem Punkt der Rundtour starten und die Gesamtstrecke auch auf mehrere Tage verteilen. Besondere Highlights unterwegs sind u. a. das Warfendorf Rysum mit seiner Kirche und der ältesten bespielbaren Orgel Nord-Europas, der Campener Leuchtturm, mit 308 Stufen und der wohl bekannteste Leuchtturm Deutschlands in Pilsum sowie Deutschlands einziger Trockenstrand bei Upleward. Am Nationalpark Wattenmeer entlang geht es durch das Vogelschutzgebiet bis zum Fischerdorf Greetsiel.

Die Ferienregion Krummhörn ist an viele überregionale Routen angeschlossen, z. B.

Rad up Pad

KrummhörnerKirchturm-Tour Burg

Leuchtturm

Museum

Mühle

Kirche/Orgel

Straßen

North Sea Cycle Route

Seeräuber- und Häuptlings-Tour


Häuptlingsburgen Häupt Häuptlingsburgen, Windm

12

Die Friesen des 14.-16. Jahrhunderts wurden von Häuptlingen regiert. Zeichen und Zentrum ihrer Macht war ein aus Stein gebautes Haus: die Häuptlingsburg. Die Wasserburg in Pewsum wurde durch die Familie Manninga im Jahre 1458 erbaut und später im Stil der niederländischen Renaissance umgebaut. Sie beherbergt ein Standesamt und ein Museum. Eine weitere Häuptlingsburg ist die Osterburg in Groothusen.

Gulfhöfe sind typisch für Ostfriesland. Sie bestehen aus dem schmaleren Vorderende, in dem gewohnt wird und dem breiten „Achterend“ mit dem Gulf, einer Lagerfläche für Ernte und Geräte. Beispiele für die moderne Nutzung sind der zu einer Schule umgebaute Gulfhof in Loquard, das Landwirtschaftsmuseum in Campen und verschiedene Ferienwohnanlagen.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


n, Windmühlen, L ühlen, Leuchttürme ...

13

Die rot-weiße Stahlbein-Konstruktion des Campener Leuchtturms wurde 1892 fertiggestellt und ist mit 65 m Deutschlands höchster Leuchtturm. Sein Leitfeuer dient auch heute noch der Navigation. Nach 308 Stufen genießen Sie einen fantastischen Blick. gelb-rote Pilsumer Leuchtturm aus dem Jahr 1888, mit einer Höhe von ca. 11 m ist u. a. zur Filmkulisse, zum Hauptdarsteller der Kinderbuchreihe Lükko Leuchtturm und zu einem Ort für verliebte Paare geworden (siehe auch Hochzeitsarrangement und Eheversprechen auf der Der

kleine

Umschlagseite). Es gibt auch spezielle Leuchtturmführungen. Auch Mühlen prägen das typische Landschaftsbild unserer Region: Rysum, mit seiner beeindruckenden Mühle, in der man auch übernachten kann, ist ein typisches Rundwarfendorf. In den Greetsieler Zwillingsmühlen finden u. a. Kunstausstellungen und Mühlenführungen statt. In der roten Mühle wird noch heute Korn verarbeitet. Im Galerieholländer, der Mühle in Pewsum, ist das Handwerksmuseum untergebracht.

„High-Tech am Wind“ zeigen unter anderem der Windenergiepark Pilsum und Groteland. Diese Form der Energiegewinnung ist zu einem „ostfriesischen Exportschlager“ geworden.


Kirchen und Orgg Kirchen und Orgeln bestau

14

Unsere Kulturdenkmäler Vor vielen Jahrhunderten, als es noch keine schützenden Deiche gab, haben unsere Vorfahren die Dörfer der Krummhörn auf künstlich errichteten Hügeln, den Warfen, erbaut. Dem Kirchgebäude war dabei stets der höchste Punkt der Warf vorbehalten. Wenn die Sturmfluten das Land unter Wasser setzten, und hohe Wellen das Dorf umgaben, flüchtete man sich an den sichersten Ort – in die Kirche.

Viele der Kirchen in Ostfriesland und in der Region Krummhörn-Greetsiel besitzen eine kostbare Orgel. Wie z. B. die Orgel in Rysum, erbaut 1457. Sie gilt als eine der ältesten bespielbaren Orgeln weltweit. Der Wert der Orgel betrug seinerzeit 10 „fette Beester“ (Kühe), besagt eine Legende. Weitere Orgeln von europäischer Bedeutung finden Sie u. a. in den Krummhörner Warfendörfen Uttum, Canum und Groothusen.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


geln bestaunen nen

In allen Kirchen finden auch heute noch Gottesdienste statt. Eines der kulturellen Highlights in der Krummhörn ist der alljährliche „Krummhörner Orgelfrühling“. Hier werden hochkarätige Orgelkonzerte angeboten. Der Krummhörner Orgelfrühling ge-

hört zu DEN Orgelmusik-Festivals in Norddeutschland. Die Krummhörner Kirchturm-Tour ist ein einzigartiges Rad-Event, welches sich 2018 zum sechsten mal jährt. Der Rundkurs durch 19 Dörfer und zu

23 Kirchen begeistert immer mehr Radliebhaber. Die Kirchengemeinden gestalten mit Führungen, Turm- und Gruftbesichtigungen, Konzerten, Teetafeln u. v. m. ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher.

15


Immer was erlebe Immer was erleben

16

Höhepunkte (Beispiele) Eine Vielzahl an alljährlich wiederkehrenden Kulturereignissen bietet eine große Bandbreite besonderer Unterhaltung.

Kutterkorso – eine Fahrt in See mit den Greetsieler Fischern

„SchlickschlittenrennenWältmeisterschaft“ – Karneval im Watt

Familiendrachenfest Weihnachtsmärkte in der Krummhörn Die genauen Termine finden Sie auf www.greetsiel.de

Aktuelle Veranstaltungen Für Feriengäste und Einheimische gibt es jedes Jahr interessante und sehenswerte Attraktionen für jede Altersgruppe. Da sind zum Beispiel die zahlreichen Kinderveranstaltungen des Lükko Leuchtturm Kinderhauses, des Nationalpark-Hauses oder des Landwirtschaftsmuseums, die einzigartigen kulturellen Veranstaltungen der Ländlichen Akademie Krummhörn und des Vereins Landkultur

Freepsum,

Musikveranstaltungen für Freunde der klassischen Musik bei Weltklassik am Klavier oder im Rahmen der Canumer Sommerkonzerte sowie der Krummhörner Kirchengemeinden. Erleben Sie die stimmungsvollen Konzerte der Shanty Chöre z. B. während der Sonntagskonzerte am Greetsieler Hafen, Schiffsausflüge zu den Ostfriesischen Inseln, Gästebegrüßungs- und Diaabende, Ortsführungen u. v. m.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


en

17

Veranstaltungskontakte Für nähere Informationen über das vielfältige Veranstaltungsangebot in der Ferienregion Krummhörn-Greetsiel finden Sie hier beispielhaft einige Kontakte: www.greetsiel.de www.krummhoern.de www.krummhoerner-orgelfruehling.de www.landkultur-freepsum.de www.lak.de www.greetsieler-woche.de www.olmc.de www.weltklassik.de www.gartenroute-krummhoern.de www.nationalparkhaus-greetsiel.info www.heimatverein-krummhoern.de www.sehr-kleines-haus.de www.kirchturmtour.de

Besuchen Sie die regelmäßigen Kunstausstellungen in den Galerien, z. B. in Greetsiel, Hamswehrum, Pilsum, Rysum. In der Murmel-Arena in Uttum können Sie auch gerne selber „knikkern“ oder bei Murmelmeisterschaften mitfiebern. Um die Termine zu erfahren, fragen Sie in der Tourist-Info in Greetsiel oder Pewsum, oder schauen Sie im Internet: www.greetsiel.de

Ablachen in Pilsum: Der Comedystar Holger Müller alias Ausbilder Schmidt lädt ein in seine ganz private Bühne, „Sehr kleines Haus“. Mit der Lachbustour Ostfriesland bringt er zudem als Reiseleiter seine Show auf vier Räder. Während dieser einzigartigen Rundfahrt erfahren Sie historische und sehr interessante Fakten über das Land und Ihre Lachmuskeln werden ordentlich strapaziert.


Kunst - und Ku Kunst- und Kulturlandscha

18

Vielfältige Angebote für Kulturliebhaber Die Ferienregion Krummhörn ist eine Kulturlandschaft mit einer großen Vielfalt an Museen, kulturellen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten. Da ist zum Beispiel das Landwirtschaftsmuseum im Warfendorf Campen. Es zeigt u. a. in zwei historischen Gulfhöfen landwirtschaftliche Maschinen und Geräte aus einem Jahrhundert ostfriesischer Geschichte.

Das Museum in der Manningaburg in Pewsum beherbergt ein Trauzimmer sowie eine Sammlung zur Geschichte der Häuptlinge in der Krummhörn.

Das Fahrradmuseum in Groothusen erzählt über 100 Jahre Fahrradgeschichte. Alle Ausstellungsstücke stammen aus der privaten Sammlung der Familie Mentjes.

Das Handwerksmuseum in der Mühle in Pewsum veranschaulicht altes Handwerk und Traditionen.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


ulturlandschaft K ult Kr ft Krummhörn

19

Der Krummhörner Orgelfrühling ist eines DER Festivals geistlicher Musik im Nordwesten Deutschlands. Eine besondere Konzertreihe wird mit „Weltklassik am Klavier“ im Rysumer Fuhrmannshof geboten.

GartenRoute Krummhörn, Ostfriesland öffnen Im

Rahmen

der

sich in der Krummhörn und Umgebung private Gärten und Parks. Außerdem werden besondere gartenkulturelle Veranstaltungen angeboten.

Für Kunstliebhaber ist die Greetsieler Woche seit über 40 Jahren eine Kunstausstellung von überregionaler Bedeutung. Bei Dörfer erzählen Geschichte/n lädt ein Erzähler oder eine Erzählerin dazu ein, eine spezielle Geschichte des Dorfes zu erfahren.


Für Wasser Wasser- und Für Wasser- und Landratten

20

Deichwandern Als „Grenzgänger zwischen Land und Meer“ hoch oben auf unseren Deichen wandern – sei es konventionell, oder als Nordic Walker: Hier haben Sie die Übersicht über Land und Meer! Genießen Sie die einmalige Aussicht auf die unendliche Weite des Nationalparks Wattenmeer, welcher sich seeseitig erstreckt. Weit draußen am Horizont sieht man die großen Schiffe ziehen. Die Landseite bietet das Kontrastprogramm mit den unzählig vielen Grüntönen der saftigen Marschen. Unterwegs trifft man immer auf reizvolle Motive, die den Urlaub bei uns so liebenswert machen. Nordic Walking: 6 gut ausgeschilderte und unterschiedlich lange Routen mit insgesamt 50 Kilometern Länge (von leicht bis schwer) stehen zur Verfügung. Start- und Zielpunkt befinden sich in Greetsiel bei der Oase Greetsiel.

In der Ferienregion Krummhörn-Greetsiel gibt es zahlreiche Möglichkeiten auf Bauernhöfen dem Reitsport nachzukommen. Der Pferdesportverein Krummhörn bietet Reit-, Longier- und Einzelstunden für Jung und Alt an. Hier gibt es auch Unterstellmöglichkeiten für Ihr eigenes Pferd. Der beschilderte Naturlehrpfad „Freepsumer Meer“ am „Tiefsten Die kilometerlangen ausgebauten Wege direkt am Deich sind breit genug und bieten ideale Bedingungen für Spaziergänger, Fahrradfahrer, Nordic Walker und Inlineskater.

Punkt“ im Warfendorf Freepsum mit befestigten Wanderwegen führt um und durch das trockengelegte Binnenmeer. In diesem Idyll können Tiere beobachtet werden, die hier einen geschützten Lebensraum gefunden haben.

Direkt neben dem Haus der Begegnung in Greetsiel befindet sich unsere 18-Loch-Miniatur-Golf-Anlage, die auf jeden Fall einen großen Spaß für die ganze Familie garantiert.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


d Landratten raaatten ratten tten Wasserwandern

Ob mit dem Kanu oder Kajak, im Schlauchboot oder im Motorboot – bei uns können auch die „Binnenschiffer“ ein sehr abwechslungsreiches und weit verzweigtes Revier erkunden. Alle Gräben, Kanäle und Tiefs sind noch heute wichtige Bestandteile eines ausgeklügelten Entwässerungssystems und werden regelmäßig gepflegt. Zur Information über die Wassertiefen und Durchfahrtshöhen der Brücken empfehlen wir Ihnen eine detaillierte Gewässerkarte. 1 2 3 4 5 6 7

Leyhörner Sieltief Pilsumer Sieltief Altes Greetsieler Sieltief Abelitz Abelitz-Moordorf-Kanal Marscher Tief Trecktief/Kurzes Tief

In vielen Dörfern gibt es Anlegestellen oder sogar kleine Bootshäfen. Wassertouristen sind immer herzlich willkommen!

Das ostfriesische Kanalnetz ist eines der umfangreichsten Reviere Deutschlands. Auf den Kanälen und Tiefs ist fast jedes Dorf der Krummhörn zu erreichen. Von Greetsiel aus starten Ausflugsschiffe zu Touren auf den Wasserstraßen und zur Seeschleuse Leysiel. Auf diesen Fahrten erleben Sie Natur und Kultur aus neuen Perspektiven. Halb in der Luft fliegend, halb auf dem Wasser gleitend, ziehen die rasanten Kitesurfer ihre Bahnen vor Upleward. In der Kite-/Windsurfschule kann mit Blick auf den Campener Leuchtturm das Kitesurfen erlernt werden. Zum Schutz der Natur ist das Kitesurfen in einem festgelegten Bereich nur von April bis Oktober, jeweils von 3 Stunden vor bis 3 Stunden nach Hochwasser erlaubt.

21


Viel Spaß für K Viel Spaß für Kinder

22 22

Willkommen im Lükko Leuchtturm Land Lükko – der kleinste Leuchtturm der Welt. Lükko Leuchtturm ist Ostfrieslands beliebte Kinderbuchfigur von Bernd Flessner und Peter Pabst. Warum verschwindet das Wasser an der Nordsee immer wieder? Und was hat es mit dem großen Heimleuchten am Weihnachtsabend auf sich? Lükko Leuchtturm erklärt großen und kleinen Fans die Welt – zumindest einen wichtigen Teil davon, nämlich Ostfriesland.

In Upleward warten ein Sandstrand, der „einzige Trockenstrand der Welt“ – ohne Meer – mit Strandkörben, ein Beachvolleyballfeld, der Kiosk „Watt ’n Blick“ und ein toller Abenteuerspielplatz auf große und kleine Gäste. Zum Baden geht es dann über den Deich ... und rein in die Nordsee.

Das Lükko-Leuchtturm-Kinderhaus in Greetsiel lädt zu spannenden Aktivitäten ein: Hier können die Kleinen spielen, basteln, toben, Kinderveranstaltungen erleben oder sich draußen auf dem großen Abenteuerspielplatz so richtig ausleben.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


Kinder K Lükko’s Urlaubsplaner Lükko Leuchtturm hat hier speziell für alle jungen Gäste Ferienideen und Beispiele für tolle Angebote und Ausflugsziele in der Krummhörn und umzu zusammengestellt.

1 Das Wunder des Wattenmeeres:

www.nationalparkhaus-greetsiel.info

2 Malschule der Kunsthalle

Emden: www.kunsthalle-emden.de

3 Aufführungen der Ländlichen Akademie Krummhörn: www.lak.de

4 Führungen für Kinder durch den Pilsumer Leuchtturm: www.greetsiel.de

5 MachMitMuseum „miraculum“ (Kinder- und Jugendmuseum): www.miraculum-aurich.de

6 Leuchtturmdiplom im

Leuchtturm Campen: www.leuchtturm-campen.de

7 Schwimmen in der Oase Greetsiel: www.oase-greetsiel.de 8 Spielen am Trockenstrand Upleward: www.trockenstrand.de 9 Wo Seehunde groß und stark

werden: www.seehundstation-norddeich.de

10 Besuch` mal den Wal: www.waloseum.de 11 Schkoppi Schkopp begleitet euch durch das Landwirtschaftsmuseum in Campen: www.olmc.de 12 Okidoki Kinderland in Emden: www.okidoki-emden.de 13 Naturerlebnis Ökowerk in Emden: www.oekowerk-emden.de 14 Kartbahn Brookmerland: www.kartbahn-ostfriesland.de

23


Gesunde Nordsee Gesunde Nordseeferien

24

Oase Greetsiel Die kräftige und gesunde Nordseeluft ist eine natürliche Komposition aus Salz, Jod, Sauerstoff und Mineralien. Das milde Klima und der frische Wind stärken die Abwehrkräfte und fördern die Durchblutung. In der Oase können Sie abschalten und entschleunigen. Ein 30°C warmes Schwimmbad, Luftsprudelliegen, Was-

serspeyer, Massagedüsen, ein Dampfbad und verschiedene Ruhebereiche lassen Ihren Aufenthalt zu einem erholsamen Erlebnis werden. Für Kinder gibt es ein Planschbecken, eine separate Baby-Wickelecke und einen Kinderspielbereich. Im Außenbereich laden eine Sonnenterrasse und eine Liegewiese zum Aufenthalt im Freien ein.

Besonderheiten auf unsere Gäste: Genießen Sie die einzigartige naturnahe Atmosphäre in der PanoramaAußensauna (90°C) und entspannen Sie im Saunagarten.

Im neu gestalteten Saunabereich warten neben der Biosauna weitere

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


eferien f

25

Der besondere Wellness-Tipp BIOMARIS in Greetsiel BIOMARIS steht für „Gesundheit & Schönheit aus dem Meer“. Sämtliche Produkte basieren auf Meerwasser, Meersalz Meers und Meeresalgen. Die Produktpalette umfasst Gesichtsund Körperpflege, dekorative Kosmettik sowie die gesunde Meerwasser-Trinkkur. M P Probieren Sie attrakti tive Produktangebote u und die MeerwasserTr Trinkkur in der BIOMARI RIS-Verkaufspräsentatio tion.

Anwendungen für Ihr Wohlbefinden In der Praxis für Physiotherapie & Wellness Judith Sutter, im Gebäude der Oase Greetsiel, können Sie sich rundum verwöhnen lassen.

Fernöstliche Heilmethoden wie Shiatsu, Reiki oder Fußreflexzonenmassage runden das Angebot ab. Tel. (0 49 26) 92 60 28

Das Angebot reicht von Entspannungsmassagen, Ganzkörpersalzpeelings und Ayurvedamassagen bis hin zu Wohlfühlbädern. Entschlackungsanwendungen (Lymphdrainagen, Meersalzwickel, Schlick- oder Algenpackungen etc.) können ein ganz neues Körpergefühl verleihen.

Weitere Hinweise finden Sie unter „Wissenswertes“ auf den Seiten 32-35. Infos, auch zur jährlichen Schließzeit der Oase, unter www.oase-greetsiel.de

Hinweis: Nach der umfangreichen Renovierung des Saunabereiches, planen wir zur Zeit die Modernisierung des Schwimmbades. Bei Drucklegung des Gastgeberverzeichnisses 2018 stand leider noch nicht fest, wann mit den erforderlichen Maßnahmen begonnen wird. Bitte erkundigen Sie sich auf unserer Internetseite unter www.greetsiel.de/oase Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Winterträume in d

Winterträume in der Krum 26

In der Ruhe liegt die Kraft ... ! Der scharfe Wind kommt aus Nordwest. Auf den Wellen tanzen weiße Schaumkronen und die Möwen verblüffen durch ihren faszinierenden Kunstflug. Es ist Winter. Die Uhr tickt jetzt ein wenig langsamer und die Menschen haben mehr Zeit. Diese Entschleunigung verhilft Ihnen zu neuen Kräften,

W

probieren Sie es aus. Warm eingepackt in Jacke, Schal und Mütze gehört Ihnen der Deich fast allein. Wenn Sie dann nach einem Spaziergang zurück ins Dorf kommen, schmeckt der Ostfriesentee noch einmal so gut. Apropos „schmecken“ – in der heimischen Gastronomie bietet man Ihnen jetzt ganz

besondere Winterspezialitäten wie z. B. Grünkohl mit Pinkel an – deftig und genau richtig.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


der Krummhörn mhörn

Auch in der Oase in Greetsiel ist es das ganze Jahr über kuschelig warm. Das Schwimmbad und verschiedene Saunen laden zum Verweilen ein. Wegen der Nähe zum Meer, das unser Klima unmittelbar beeinflusst, gibt es keine Schneegarantie – aber reine klare Luft, die Ihrer Erholung gut tut. Denn genau das ist es, was Sie in der kalten Jahreszeit bei uns erleben können: Entspannung pur.

27


Rekordverdächtig

Rekordverdächtig: Unsere

örfer & 1

F

herdorf isc

d en

18 Wa rf

28

18+1

Das gibt es nur bei uns! D IIn der Ferienregion Krummhörn-Greetssiel begegnen Ihnen immer wieder lliebenswerte und manchmal kuriose Attraktionen, wie beispielsweise: A ~ In Campen mit 65 m Höhe Deutschlands höchsten Leuchtturm ~ Der Leuchtturm in Pilsum: nur 11 m hoch und durch Otto zu enormem Ruhm gelangt ~ Die kleinste Theaterbühne „Sehr kleines Haus“ in Pilsum von Holger Müller alias Ausbilder Schmidt

~ Tiefster Punkt im Lande in Freepsum: 2,30 m unter Null ~ Die älteste bespielbare Orgel Nord-Europas, gebaut im Jahre 1457, steht in unserem Rundwarfendorf Rysum ~ Der erste und einzige „Trockenstrand“ der Welt am Deich in Upleward ~ Die erste Murmelarena Deutschlands in Uttum ~ Die einzigen „Schlickschlittenrennen-Wältmeisterschaften“ Und wir haben noch so viel mehr …!

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


g: UnsereSuperla UnsereSuperlat lat Superlative

29


Ausflugsziele, die Ausflugsziele, die sich lohn

30 30

Festland und Inseln In der Ferienregion KrummhörnGreetsiel sind sie umgeben von sehenswerten Ausflugszielen, die Sie innerhalb kurzer Zeit erreichen. Beispiele: In Emden erwarten Sie z. B. folgende Attraktionen: Volkswagenwerk (Besichtigungstermine finden Sie unter www.greetsiel.de.) das „OTTOHUUS“, die Kunsthalle, das Landesmuseum, das Bunkermuseum, die Museumsschiffe im Ratsdelft, Shopping.

Norden-Norddeich lohnen In Besuche z. B. in der Seehundstation Nationalpark-Haus, dem Waloseum und im Teemuseum.

tionalpark-Haus,

Seehundstation Na

Die Stadt Leer bietet Shopping in der historischen Altstadt und das Miniaturland. Der Lütetsburger Schlosspark ist immer einen Besuch wert. In der Stadt Aurich erwarten Sie z. B. das MachMitMuseum Miraculum, das Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum und die lebendige Innenstadt zum Shoppen.

Norddeich

Borkum, die größte der Ostfriesischen Inseln, liegt bereits im Hochseeklima. Norderney ist die „mondänste“ der Inseln. Juist gibt sich selbst den Namen „Töwerland“ (Zauberland). Von Neßmersiel aus kann man auch übers Watt nach Baltrum wandern, das „Dornröschen in der Nordsee“. Fährzeiten: www.greetsiel.de

In Papenburg lädt die Meyer-Werft mit ihrem Besucherzentrum ein.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


e sich lohnenn en

Norderney

Ausflugs-Erlebnisse Ihr Aufenthalt bei uns führt Sie in die „nordwestlichste Ecke“ der Bundesrepublik. Rund um uns herum finden Sie viele sehenswerte Ausflugsziele, die Sie unbedingt besuchen sollten. Unter dem Namen (www.gruenes-ostfriesland.de) laden unter anderem ein: Aurich: Stadtbummel, Histor. Museum, EEZ Emden: Seehafenstadt mit vielen Museen, u. a. Landesmuseum mit Rüstkammer und die Kunsthalle. Volkswagenwerk Emden. Großefehn: Reitsportanlage Timmel Wiesmoor: Gewächshäuser, Blumenpark, Erlebnisgolf Großes Meer: Segeln, Surfen Weitere Ausflugsziele z. B. Leer: historische Altstadt, Leeraner Miniaturland Niederlande, Universitätsstadt Groningen: Kunstmuseum, Shopping Emmen: wunderbarer Zoo Jever: Brauerei und Schloss

Borkum

Ostfriesisches Teemuseum, Norden

31

Energie-, Bildungsund Erlebniszentrum Aurich (EEZ)

Lütetsburger

Otto Huus, Emden

Meyer-Werft, Papenburg

Schlosspark


Wissenswertes aus W

Wissenswertes aus Krumm 32

Ausflüge

Führungen

Busexkursionen: Wir bringen Ihnen Land und Leute näher. Nähere Infos in der Tourist-Information, im Veranstaltungskalender, im Blauen Faltblatt, unter www.greetsiel.de und unter Tel.: (0 49 26) 91 88-0

Greetsiel: Ortsführungen jeden Samstag ab Ostern bis Ende der Herbstferien (NRW u. Nds) um 10.30 Uhr ab der TouristInfo in Greetsiel, zusätzlich in den Hauptferienzeiten jeden Di. um 16.00 Uhr ab Poppinga‘s Alte Bäckerei in Greetsiel. Termine s. Veranstaltungskalender, Tel.: (0 49 26) 91 88-0

Inselbesuche/Schiffsfahrten: In den Sommermonaten finden Schiffssonderfahrten direkt von Greetsiel nach Norderney, Juist, Borkum und in „See“ statt. Ganzjährige Schiffsverbindungen: Emden-Borkum, Norddeich-Norderney und Juist, Neßmersiel-Baltrum. Fahrkarten für Inselund Kanalfahrten erhalten Sie bei der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel.

Kirchenführungen: z. B. in Jennelt, Manslagt, Groothusen und Pilsum. Näheres s. Veranstaltungskalender.

Gesundheit/Wellness Anonyme Alkoholiker: 14-tägig donnerstags um 20.00 Uhr im ev. Gemeindehaus, Am Bollwerk, in Greetsiel.

Wattwandern: Gesundheitsförderlich z. B. bei Durchblutungsstörungen, Hauterkrankungen, Allergien; von Upleward aus geführte Wattwanderungen; Infos unter www. greetsiel.de

Betreuung von Familienmitgliedern mit Behinderung: Wenn Sie Urlaub in Ostfriesland machen, übernimmt die Arbeitsgemeinschaft für integrative Leistung in Ostfriesland (agilio) gerne die stunden- oder tageweise Betreuung Ihres behinderten Angehörigen. Tel. (0 49 21) 99 38 97-0

Camping/Wohnmobile

Dialyse: Alle gängigen Verfahren im Dialyse-Zentrum Emden, Bolardusstr. 20, Tel.: (0 49 21) 9 44 00 Krankengymnastik, Wellness, Kosmetik, Fußpflege, Wassergymnastik: Praxis für Physiotherapie Judith Sutter, Zur Hauener Hooge 11, 26736 Greetsiel, Tel.: (0 49 26) 92 60 28 Kurzzeit-Pflegestätten: „Up Visite“, Ulrike Holzkämper, Inselstraße 7, Tel.: (0 49 26) 9 21 00; Altenpflegeheim „Seniorenhuus“, Zur Hauener Hooge 20, Greetsiel, Tel.: (0 49 26) 9 13-0

„Camping am Deich“ in Upleward: 280 Stellplätze, (barrierefreie) Miet-Chalets. Hundefreundlich. Idyllisch und ruhig - gleich am Deich - gelegen. Tel.: (0 49 23) 5 25 Campingplatz in Campen: Kleinerer Platz direkt am Deich, Tel.: (0 49 27) 4 89 Wohnmobile: In Greetsiel am Parkplatz bei den Zwillingsmühlen, Entsorgungsmöglichkeit u. a. an der Tankstelle, Mühlenstraße, in Greetsiel. Weitere Infos erhalten Sie bei der Tourist-Info in Greetsiel, unter Tel.: (0 49 26) 91 88-0 und unter www.greetsiel.de, siehe auch Anzeige Seite 50.

Ruhezeit: Denken Sie an Ihre Mitmenschen: In der Gemeinde Krummhörn ist eine Mittagsruhe von 13.00 – 14.30 und eine Nachtruhe von 19.00 – 07.30 Uhr üblich. Wir bitten, ruhestörenden Lärm zu vermeiden. Sauna: U. a. in der Oase in Greetsiel, Zur Hauener Hooge 11, Tel.: (0 49 26) 91 88-30

Hunde Hundefreundliche Unterkünfte: Sind im Gastgeberverzeichnis ausgewiesen.

E-Tankstellen Ihr Elektroauto können Sie am Rathaus in Pewsum auftanken. Eine weitere E-Tankstelle finden Sie in Greetsiel auf dem Parkplatz zur Hauener Hooge (nähe Tourist-Information). Nähere Infos hierzu und zu weiteren E-Tankstellen in der Umgebung erhalten Sie in der TouristInfo in Greetsiel unter Tel.: (0 49 26) 91 88-0 und unter www.greetsiel.de

Hunde und Naturschutz: Das Betreten der Deiche mit Hunden ist wegen der Schafsbeweidung nicht erlaubt. Ausnahmen: z. B. in Upleward – „Hunde sind an der Leine zu führen“. Weitere Infos bei der Tourist-Info Greetsiel, Tel.: (0 49 26) 91 88-0 oder unter www.greetsiel.de


s Krummhörn-Gr hörn-Greetsiel

33

Kinder

Sehenswürdigkeiten Kinderprogramm: Im „Lükko Leuchtturm Kinderhaus“ und im NationalparkHaus in Greetsiel gibt es viele Veranstaltungen und Aktionen wie z. B. Kindertheater, Basteln, Malwettbewerbe, Kinderführungen durch das NationalparkHaus. Nähere Infos im Veranstaltungskalender, oder unter Tel.: (0 49 26) 91 88-0 und www.greetsiel.de

Burgmuseum Pewsum: Die Manningaburg, eine Häuptlings- und Wasserburg, stammt aus dem 15./16. Jahrhundert; Übersicht über Häuptlingssitze und Burgstellen in Ostfriesland, wie z. B. die Osterburg in Groothusen (siehe Veranstaltungskalender).

Spielplätze: Gibt es in allen 19 Ortschaften. In Greetsiel und Upleward am Trockenstrand gibt es jeweils einen Abenteuerspielplatz.

Gästebeitrag Ermäßigung auf Eintrittspreise zum Beispiel: • Oase Greetsiel: Schwimmbad und Saunen • Hallenbad Pewsum • Leuchtturm und Landwirtschaftsmuseum Campen • viele Veranstaltungen im „Haus der Begegung“ • Minigolfanlage Greetsiel • Ortsführungen • geführte Wattwanderung • Souvenire bei der Touristik GmbH • Aktion Urlauberbus (s. S. 74) • Mühlenführung Greetsiel • Bootsverleih • Kanalfahrten etc. Höhe des GästH ebeitrages: Zur e e il s-Vorte e ard ic Deckung des v r e Ur laußb en genie it der ordseeDornum Aufwandes für m esiel nsiel-Harl n Caroline mhörn-Greetsiel Butjadinge um die Herstellung eich sersiel Kr rdd No nEsens-Ben rde ersiel No Werdum Neuharling gerland und Erhaltung gast Wan Varel-Dan der Einrichtungen für unsere Gäste erhebt die Gemeinde den Gästebeitrag – unabhängig davon, ob und in welchem Umfang die Einrichtungen genutzt werden. Der Vermieter ist verpflichtet, den Gästebeitrag einzuziehen und an die Gemeinde Krummhörn abzuführen.

-S

N

C

Unterstü

tzt durch:

www.ee

z.aurich

.de

Für Greetsiel, Hauen, Pilsum u. Uiterstewehr vom 15.03. – 31.10. 2,00 €/Tag pro Erw.. Für Kinder von 6 – 15 Jahren 0,50 €/Tag. In der übrigen Zeit 1,00 €/Tag pro Erw.. Für Kinder von 6 – 15 Jahren 0,25 €/Tag. Jahreskurkarten 60,00 € pro Erw., 15,00 € pro Kind von 6 – 15 Jahren. Für andere Orte in der Krummhörn vom 15.03. – 31.10. 1,40 €/Tag pro Erw., Kinder von 6 – 15 Jahren 0,50 €/Tag. In der übrigen Zeit 0,70 €/Tag pro Erw., für Kinder von 6 – 15 Jahren 0,25 €/Tag. Jahresgästekarten 42,00 € pro Erw., 15,00 € pro Kind von 6 – 15 Jahren. Stand: 2017 Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Galerien: In Greetsiel, Hamswehrum, Pilsum und Rysum sowie in Pewsum in der Manningaburg finden Sie Gemäldegalerien. Landwirtschaftsmuseum in Campen: In zwei historischen Gulfhöfen und einem Landarbeiterhaus sind alte landwirtschaftliche Geräte ausgestellt. Weitere Infos und Öffnungszeiten finden Sie im Internet unter www.olmc.de und unter Tel.: (0 49 27) 93 95 23 oder (0 49 23) 8 05 99 50. Mühlen: Ein Wahrzeichen der Krummhörn sind ihre Mühlen, insbesondere die Greetsieler Zwillingsmühlen. In einer der Mühlen sowie in der Rysumer und in der Pewsumer Mühle gibt es interessante Führungen. Termine siehe Veranstaltungskalender. Nationalpark-Haus Greetsiel: Naturkundliche Ausstellung zum Thema Nationalpark Wattenmeer. Programm siehe Veranstaltungskalender oder www.nationalparkhausgreetsiel.info


Wissenswertes aus W

Wissenswertes aus Krumm 34

Leuchtturm Campen: Mit 65 m Höhe der höchste Leuchtturm in Deutschland, Öffnungszeiten siehe Veranstaltungskalender, weitere Infos Tel.: (0 49 26) 91 88-0, www.leuchtturm-campen. de

Bademöglichkeiten: Bei Flut in Upleward, direkt in der Nordsee (landseitig hinter dem Deich liegt der Trockenstrand: Erholungs-, Spiel- und Sportanlage.); Hallenbad in Pewsum, Bunter Weg; Schwimmbad Oase in Greetsiel, s. Seite 24. 2016 wurde die Oase Greetsiel renoviert und auch der Saunabereich wurde neu gestaltet. Weitere Informationen und aktuelle Bilder finden Sie auf unserer Homepage unter www.oase-greetsiel.de

Pilsumer Leuchtturm: Bekannte Kulisse u. a. aus OttoWaalkes-Filmen, Besichtigungstermine: www.greetsiel.de Bäckerei-Museum - Teestube - Galerie - Teeladen: „Poppinga‘s Alte Bäckerei“ in Greetsiel. Dieses Haus vermittelt einen Hauch der Wohn- und Gewerbekultur früherer Zeiten. Mitten in Greetsiel am Hafen, Sielstraße 21, Tel.: (0 49 26) 13 93. Öffnungszeiten: 11.00 – 19.00 Uhr, Wintermonate siehe Aushang, www.poppingas-alte-backereigreetsiel.de Orgeln: Viele Kirchen in der Krummhörn haben eine bedeutende Orgel. Informationen in den Tourist-Infos Greetsiel und Pewsum, oder www.greetsiel.de. Beachvolleyball: Auf dem Abenteuerspielplatz in Greetsiel und auf dem Trockenstrand in Upleward

Service Ärzte: Ärzte, Zahnärzte, Fachärzte, Dialyse siehe unter www. greetsiel.de. Behinderten-Toiletten: U. a. auf dem Parkplatz Ortseingang u. Tourist-Info Greetsiel, weitere Infos zu Barrierefrei unter www.greetsiel.de

Boccia: Auf dem Abenteuerspielplatz in Greetsiel und am Trockenstrand Upleward. Bootsverleih: Anlegestellen gibt es in vielen Dörfern. Ruderund Tretboote, 1er- und 2er-Kajaks sowie Kanus verleiht an der Anlegestelle Greetsiel Frau Dreessen. Hier auch Kanalfahrten, Tel.: (0 49 23) 4 09 oder (01 73) 7 33 74 74

Internet: Ein Internet-Café befindet sich in der Tourist-Info in Greetsiel.

Sport Angeln: In den Kanälen und Sieltiefs der Binnengewässer können viele Raub- und Friedfischarten gefangen werden. Entlang des Nationalparks darf nur in der „Zwischenzone“ (Diekskiel) und in ausgewiesenen Bereichen geangelt werden, dafür bekommen Sie die Erlaubnis bei H. Kruse, Schoof‘s Mühlen-Café, Tel.: (0 49 26) 21 54. Für die restlichen Gewässer in der Krummhörn melden Sie sich bei der Touristik GmbH, Tel.: (0 49 26) 91 88-0

Boßeln: Was macht ein Ostfriese mit einer Kugel mitten auf der Straße? Gastboßeln mit Bernhard. Lernen Sie den ostfriesischen Volkssport kennen. Kosten und weitere Informationen unter www.greetsiel.de


s Krummhörn-Gr hörn-Greetsiel

35

Geocaching in der Krummhörn: Moderne Schatzsuche und Schnitzeljagd, nähere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information in Greetsiel und auf der Internetseite www.geocaching.com

Veranstaltungs-Tipps 2018 (Beispiele) Veranstaltungshinweise und Informationen unter www.greetsiel.de, Rubrik „Veranstaltungen“. ~ 11. Gartentag in historischer Kulisse ~ Krummhörner Orgelfrühling ~ Greetsieler Woche ~ Krabbenwoche ~ Kutterkorso ~ 8. Genussmarkt ~ „Schlickschlittenrennen-Wältmeisterschaft“

Golf (ca. 25 km von Greetsiel): Golfanlage Schloss Lütetsburg (18-Loch-Anlage), Landstr. 36, 26524 Lütetsburg, Tel.: (0 49 31) 9 30 04 31, www.golfclub-luetetsburg.de

~ 8. Internationales Freepsumer Gitarrenfestival

Kitesurfen: bei der Badestelle am Trockenstrand Upleward

~ Rysumer Bauernmarkt

Miniaturgolf: 18-Loch-Anlage beim Abenteuerspielplatz in Greetsiel

~ 10. Zugvogeltage

Nordic Walking: In Greetsiel gibt es seit neuestem einen beschilderten Nordic Walking & Fitness Park mit 6 unterschiedlichen Wegstrecken zwischen 4, 9 und 16,3 km, Tourist-Info Greetsiel, Tel.: (0 49 26) 91 88 0, Infoflyer erhalten Sie in der Tourist Information

~ Krummhörner Kirchturm-Tour

~ Drachenfest Weihnachtsmärkte in der Krummhörn unter www.greetsiel.de Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Outdoor Fitness Parcours: In Greetsiel am Haus der Begegnung

Impressum Verantwortlich für den Inhalt: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel

Reiten: Pferdesportverein Krummhörn e. V., „Reitstall A“ FN im Ferienhof am Siel, Uiterstewehr, Tel.: (0 49 26) 14 04 und Ponyreiten auf dem Nienhof, Teyweg 4, Krummhörn, Tel.: (0 49 23) 9 27 54 22. Skaten: In Greetsiel gibt es eine Skater-Anlage am Alten Störtebeker Deich. Yachtclub YC Greetsiel: info@yachtclub-greetsiel.de, www.yachtclub-greetsiel.de

Konzept / Gestaltung: Werbeagentur PepperBee, www.pepperbee.de Fotos: Hermann Jack, Werbeagentur PepperBee, Ludger Kalkhoff, Nicole Ukena, Jonas Kalkhoff, Ursula Schadel, Roland Wolf, Karlheinz Krämer, G.-A. Wrede, Heinrich Heinenberg, Daniel Berkmann - Fotolia, luna1904 - Fotolia, zlikovec - stock.adobe.com, AnnaReinert - stock. adobe.com, www.lichtgestalterin.de, MEYER WERFT / M. Wessels, Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel, Thomas Schreiber - Ostfriesisches Teemuseum Norden, Erwin Oesterling, Luftbild-Aurich, Jan Berwing, Pixabay. Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG


Deicherhöhungg Baumaßnahme Deicherhöhung

Bauphase in der Krummhörn Die niedersächsische Nordseeküste wird auf gesamter Länge durch Deiche und Küstenschutzbauwerke geschützt. Wäre dies nicht der Fall würden ca. 6.600 km² das ist ca. 1/7 der Fläche Niedersachsens zweimal täglich überflutet. Durch Deiche werden in Niedersachsen ca. 1,2 Mio. Menschen vor Hochwasser geschützt.

Die Bemessung für die Deiche an der Niedersächsischen Nordseeküste wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Das letzte Gutachten der Forschungsstelle Küste für die Deiche der Deichacht Krummhörn stammt aus dem Jahr 2012 und hat ergeben, dass die Deiche im Bereich von Campen bis Leyhörn zu niedrig sind. Es bestehen Fehlhöhen von rund 0,30 m bis rund 1,50 m. Die größten Fehlhöhen befinden sich in dem Deichabschnitt vom Campener Leuchtturm bis Upleward. Aus diesem Grunde planen die Deichacht Krummhörn und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft Küsten- und Naturschutz die Deiche zu erhöhen und in dem Bereich Campen bis Upleward zu beginnen.

Km 142,70

von Campen bis Upleward

In der Gemeinde Krummhörn würde das Wasser bei einem normalen Hochwasser ca. 1,40 m hoch stehen. Bei Sturmfluten deutlich höher.

Schardeicherhöhung von 2015 - 2018

36

Km 140,50

Die Baumaßnahme für diesen Bauabschnitt hat 2015 begonnen und wird für diesen Abschnitt ca. 3 Jahre in Anspruch nehmen. In dieser Zeit sollen ca. 230.000 m³ Sandboden, ca. 100.000 m³ Kleiboden, ca. 14.700 m² Asphalt und ca. 15.000 m² Pflasterdeckwerkssteine eingebaut werden. Die Kosten für diesen ersten Bauabschnitt werden ca. 11 Mio. Euro betragen und werden voraussichtlich aus Mitteln des Bundes und des Landes Niedersachsen getragen. (Quelle: NLWKN) Verehrte Gäste, aufgrund der Deichbaumaßnahmen zwischen Campen und Upleward kann es 2018 zu Nutzungseinschränkungen kommen. Ebenfalls müssen dadurch Deichwegstrecken umgeleitet werden. Aktuelle Informationen erhalten Sie vor Ort bei uns in der Touristinformation in Greetsiel oder www.greetsiel.de

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


37 37

Nordsee-ServiceCard 2018 In allen Partner-Orten GRATIS: • Zugang zu den Sand- und Grünstränden mit Sport- und Spielgeräten und zu den Kurparks • Ein Großteil der 15.000 Veranstaltungen sowie Führungen und Besichtigungen

e l i e t r o V s b u a l r U r e b a h in n e t r a K r fü

In allen Partner-Orten ERMÄSSIGT: • Besuch der Schwimmbäder und Saunalandschaften • Urlauberbus • Musikveranstaltungen, Heimatabende, Lesungen, Kabarett, Comedy u. v. m. • Kinderveranstaltungen wie Puppentheater usw. • Diverse Ausflugsfahrten

Nähere Infos finden Sie auf unserer Homepage unter www.die-nordseeküste.de oder in der aktuellen Broschüre.

www.die-nordseeküste.de Butjadingen Carolinensiel-Harlesiel Dornum Esens-Bensersiel Krummhörn-Greetsiel Neuharlingersiel Norden-Norddeich Varel-Dangast Wangerland Werdum


Arrangements g Arrangements

38

Bitte beachten Sie unsere Reisebedingungen auf Seite 40/41.

Buchungstelefon: (0 49 26) 91 88-0

Hotels zum Wohlfühlen Diese Hotel-Arrangements wurden von den teilnehmenden Hotels für Sie zusammengestellt. Die Touristik-GmbH ist für diese Angebote lediglich Reisemittler. Für die Richtigkeit der Arrangements sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Es gelten die AGB‘s der anbietenden Hotels entsprechend deren neuestem Stand. Sie werden Ihnen gern auf Anforderung bzw. bei der Buchung zugesandt. Die Preise verstehen sich (falls nicht ausdrücklich anders angedruckt) im Doppelzimmer, für ein Einzelzimmer wird ein Aufschlag erhoben. Die Preise der Hotel-Arrangements beinhalten nicht die Kurbeiträge. Diese werden separat nach Aufenthaltsdauer vor Ort von Ihrem Gastgeber erhoben. Alle Teilleistungen mit eigener Anreise. Preisänderungen vorbehalten. Die nachfolgenden Hotel-Arrangements sind z. T. nicht buchbar in Verbindung mit Feiertagen, Brückentagen, in der Weihnachtswoche, Silvester und Karneval.

Verliebt in Greetsiel

H

Hotel „Hohes Haus“ in Greetsiel ~ ~ ~ ~

3 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück 2 x 2-Gänge-Menü am letzten Abend ein 3-Gänge-Menü 1 Flasche Sekt aufs Zimmer

Preis pro Person

Kategorie „Greetsiel“ (17-19 m²):

Kategorie „Krummhörn“ (19-24 m²): Kategorie „Ostfriesland“ (ab 24 m²):

245,00 € 260,00 € 275,00 €

Dieses Arrangement ist ganzjährig nach Verfügbarkeit buchbar. Verlängerung tageweise möglich.

Ostfriesland genießen Hotel „Witthus“ in Greetsiel ~ ~ ~ ~ ~

3 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück 2 x 2-Gänge-Menü am letzten Abend ein 3-Gänge-Menü 1 Flasche Sekt aufs Zimmer kostenlose Nutzung unserer Sauna

Preis pro Person

Kategorie „Greetsiel“ (18-20 m²):

Kategorie „Krummhörn“ (20-25 m²):

Kategorie „Ostfriesland“ (25-30 m²):

Kategorie „Niedersachsen“ (ab 30 m²):

248,00 € 263,00 € 278,00 € 300,00 €

Dieses Arrangement ist ganzjährig nach Verfügbarkeit buchbar. Verlängerung tageweise möglich.

www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de ~ Persönliche Urlaubs-Beratung: (0 49 26) 91 88-0


39

Buchungstelefon: (0 49 26) 91 88-0

Unsere Gartenreise-Beispiele für Gruppen

G

Möchten Sie einmal kulturelle Besonderheiten unserer Region kennenlernen? Lassen Sie sich entführen beispielsweise in ausgesuchte private Gärten und Parks auf der GartenRoute Krummhörn, Ostfriesland. Sie buchen den Bus, wir haben das passende Programm für Sie:

Üppige Burg- und Landhausgärten, Adelige und bäuerliche Inszenierungen, Künstler- und Cottagegärten Termine: Frühjahr-Herbst auf Anfrage, Dauer: halb- und ganztägige Exkursionen Preis:

140,-* für 2 Gartenführungen zzgl. Eintritt in die Gärten * € 190,- für 3 Gartenführungen zzgl. Eintritt in die Gärten

Auf Wunsch bieten wir Ihnen gegen Aufpreis ein Landhauspicknick im Park und die ostfriesische Teetied in einem der Gärten.

Informationen und Buchung unter:

Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel.: (0 49 26) 91 88-0

Änderungen vorbehalten.

Eintritt pro Garten € 3,- pro Person. * pro Führung (max. 25 Personen)


Allgemeine für Reisearran Allgemeine g Reisebedingungen Reisebedingungen g g 40 40 Die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB) gelten für Verträge, die die Erbringung einer Gesamtheit von Reiseleistungen (Reise) im Sinne der § 651 a ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) durch die Touristik GmbH Krummhörn - Greetsiel als Reiseveranstalter zum Gegenstand haben. 1. Abschluss des Reisevertrages Mit seiner Anmeldung bietet der Gast der Touristik GmbH Krummhörn - Greetsiel nachfolgend TGKG den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Gast auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Gast jedenfalls dann wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, wenn der Gast eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die TGKG zustande. Der Gast erhält von der TGKG unverzüglich eine schriftliche Bestätigung. Weicht der Inhalt der Bestätigung der TGKG vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor, an das die TGKG für die Dauer von 14 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Gast der TGKG innerhalb dieser 14 Tage die Annahme erklärt, andernfalls liegt kein Reisevertrag zwischen dem Gast und der TGKG vor. 2. Bezahlung Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB erfolgen. Mit Vertragsabschluss kann eine Anzahlung gefordert werden. Weitere Zahlungen werden zu den vereinbarten Terminen, die Restzahlung spätestens bei Aushändigung oder Zugang der Reiseunterlagen fällig. Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt sie keine Übernachtung ein und übersteigt der Reisepreis 75,00 EUR nicht, so darf der volle Reisepreis auch ohne Aushändigung eines Sicherungsscheines verlangt werden. 3. Reiseprogramm und Leistungen Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung beim jeweiligen Angebot, den allgemeinen Informationen im Katalog bzw. der entsprechenden Ausschreibung sowie aus den entsprechenden Angaben in der Reisebestätigung. Die in der Ausschreibung enthaltenen Angaben sind für die TGKG bindend. Die TGKG behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsabschluß eine Änderung der Prospektangaben zu erklären, über die die TGKG den Gast selbstverständlich informieren wird. 4. Leistungs- und Preisänderungen Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden und die von der TGKG nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Die TGKG wird den Gast von Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen. Gegebenenfalls wird die TGKG dem Gast eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt anbieten. Die TGKG behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Person auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsabschluß und dem vereinbarten Reisetermin mehr als vier Monate liegen. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung wird die TGKG den Gast unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis setzen. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht zulässig. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5 % oder im Fall einer erheblichen Änderung einer erheblichen Reiseleistung ist der Gast berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn die TGKG in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Gast aus ihrem Reiseangebot anzubieten. Die vorgenannten Rechte hat der Gast unverzüglich nach der Erklärung der TGKG über die Preiserhöhung bzw. Änderung der Reiseleistung der TGKG gegenüber geltend zu machen. 5. Rücktritt des Gastes, Umbuchung, Ersatzteilnehmer 5.1. Rücktritt: Tritt der Gast vom Reisevertrag zurück oder tritt der Gast die Reise nicht an, kann die TGKG Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und ihren Aufwendungen verlangen. Der Ersatzanspruch der TGKG ist - vorbehaltlich der Geltendmachung einer detaillierten Einzelfallberechnung - unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten und möglichen anderweitigen

Verwendung pauschaliert. Der pauschalierte Anspruch der TGKG auf Ersatz (Rücktrittskosten) beträgt (alle Angaben pro Person): bis 30. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises; ab 29. bis 22. Tag vor Reisebeginn 30 % des Reisepreises; ab 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 40 % des Reisepreises; ab 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises; ab 6. Tag vor Reisebeginn 80 % und bei Nichtantritt der Reise ohne Stornierung („No Show“) 100 % des Reisepreises. Für in der Pauschalreise eingeschlossene Eintrittskarten gelten andere Stornobedingungen: Eine Rückgabe der Karten ist ausgeschlossen. Dem Gast bleibt es unbenommen, der TGKG nachzuweisen, dass ihr kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die von ihr geforderte Pauschale (Rücktrittskosten). 5.2. Umbuchung Sollen auf Wunsch des Gastes nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen werden, so entstehen der TGKG in der Regel die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt seitens des Gastes. Die TGKG muß dem Gast daher die Kosten in gleicher Höhe berechnen, wie sie sich im Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt gem. Ziffer 5.1. ergeben hätten. Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen berechnet die TGKG jedoch nur eine Bearbeitungsgebühr von 35,00 EUR pro Reiseteilnehmer.. 5.3. Ersatzteilnehmer Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angemeldete Reiseteilnehmer durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn der Gast der TGKG dieses mitteilt. Die TGKG kann jedoch dem Wechsel in der Person des Reisenden widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt eine Ersatzperson in den Vertrag ein, so haftet der Gast mit dieser Ersatzperson zusammen als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten, insoweit mindestens in Höhe der auch diesbezüglich fälligen Bearbeitungsgebühr von 30,00 EUR pro Reiseteilnehmer. 5.4. Schriftform Rücktritts-, Umbuchungs- und Änderungserklärungen sind grundsätzlich formlos möglich, sollten im Interesse des Gastes aus Beweisgründen aber in jedem Fall schriftlich erfolgen. 6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Gast einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so wird sich die TGKG bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Dieses entfällt, wenn es sich um unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. 7. Rücktritt und Kündigung durch die TGKG Die TGKG kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen: a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet der Abmahnung durch die TGKG nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt die TGKG, so behält die TGKG den Anspruch auf den Reisepreis. Die TGKG muß sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die die TGKG aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt, einschließlich der der TGKG von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge; b) bis zwei Wochen vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall ist die TGKG verpflichtet, den Gast unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und dem Gast die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Gast erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, wird die TGKG den Gast davon unterrichten; c) bis vier Wochen vor Reiseantritt, wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für die TGKG deshalb nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Reise so gering ist, dass die der TGKG im Falle der Durchführung der Reise entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf diese Reise, bedeuten würde, es sei denn, die TGKG hat die dazu führenden Gründe zu vertreten. Wird diese Reise aus diesem Grunde abgesagt, erhält der Gast den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Zusätzlich wird dem Gast sein Buchungsaufwand pauschal in Höhe von 5,00 E erstattet, sofern er von einem evtl. Ersatzangebot keinen Gebrauch macht.


gements für Reisearrangements g 41 41 8. Aufhebung des Vertrages wegen höherer Gewalt Wird die Reise infolge bei Vertragsschluß nicht voraussehbarer höherer Gewalt erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Gast als auch die TGKG den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann die TGKG für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Die TGKG ist verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfaßt, den Gast zurück zu befördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von dem Gast sowie von der TGKG je zur Hälfte zu tragen. Im übrigen fallen die Mehrkosten dem Gast zur Last. 9. Haftung der TGKG 9.1. Eigene Leistungen Die TGKG haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für: • die gewissenhafte Reisevorbereitung; • die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger; • die Richtigkeit der Beschreibung aller in den Ausschreibungen angegebenen Reisedienstleistungen, sofern die TGKG nicht gemäß Ziffer 3 vor Vertragsabschluß eine Änderung der Angaben erklärt hat, jedoch nicht für die Angaben in Orts-, Hotel- oder anderen, nicht von der TGKG herausgegebenen Prospekten, die von der TGKG abgegeben worden oder den Reiseunterlagen des Gastes beigefügt sind; • die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen. 9.2. Erfüllungsgehilfen Die TGKG haftet für ein Verschulden der mit der Leistungserbringung betrauten Personen.

11. Beschränkung der Haftung 11.1. Vertragliche Haftungsbeschränkung Die vertragliche Haftung der TGKG für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. 1. soweit ein Schaden des Reiseteilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig von der TGKG herbeigeführt worden ist, oder 2. soweit die TGKG für einen dem Reiseteilnehmer entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 11.2. Deliktische Haftungsbeschränkung Für alle gegen die TGKG gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet die TGKG bei Sachschäden bis EUR 4.100,00; übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reiseteilnehmer und Reise sowie hinsichtlich der Berechnung auf den einzelnen Reiseteilnehmer entfallenden Reisepreis. 11.3 Gesetzliche Haftungsbeschränkung Ein Schadensersatzanspruch gegen die TGKG ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund von Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Kommt der TGKG bei Schiffsreisen die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und des Binnenschifffahrtsgesetzes.

9.3. Fremdleistungen Wird im Rahmen einer Reise oder zusätzlich zu dieser eine Beförderung im Linienverkehr erbracht und dem Gast hierfür ein entsprechender Beförderungsausweis ausgestellt, so erbringt die TGKG insoweit Fremdleistungen, sofern die TGKG in der Reiseausschreibung ausdrücklich darauf hinweist. Die TGKG haftet daher nicht für die Erbringung der Beförderungsleistung selbst. Eine etwaige Haftung regelt sich in diesem Fall nach den Beförderungsbestimmungen dieser Unternehmen, auf die der Gast ausdrücklich hingewiesen wird und die die TGKG dem Gast auf Wunsch zugänglich macht. Die TGKG haftet auch nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit sonstigen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Kongresse, Konzert-, Sport-, Theaterveranstaltungen, Ausflüge) und die ebenfalls in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistung gekennzeichnet sind.

12. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise kann der Gast innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise der TGKG gegenüber geltend machen. Nach Ablauf der Frist kann der Gast Ansprüche nur geltend machen, wenn der Gast ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert war. Im Interesse des Gastes sollte der Gast die Ansprüche schriftlich geltend machen. Die reisevertraglichen Ansprüche des Gastes wegen Mängeln der Reise (Abhilfe seitens des Veranstalters, respektive des Selbsteinschreiten des Gastes zur Mängelabhilfe, Minderung des Reisepreises, Schadensersatz und Kündigung) verjähren im Gefolge der gesetzlichen Ermächtigung (§ 651 m S. 2 BGB) in einem Jahr, gerechnet von dem auf den Tag des vertraglich vorgesehenen Reiseendes ab folgendem Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so gilt der nächste Werktag als Fristende.

10. Gewährleistung 10.1. Abhilfe und Mitwirkungspflicht Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Gast Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es - unbeschadet der vorrangigen Leistungspflicht der TGKG - der Mitwirkung des Gastes. Deshalb ist der Gast verpflichtet, alles ihm zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Der Gast ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen. Der Gast hat sich dazu direkt mit der TGKG in Verbindung zu setzen.

13. Gerichtsstand Der Gast kann die TGKG nur an deren Sitz verklagen. Für Klagen der TGKG gegen den Gast ist der Wohnsitz des Gastes maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz der TGKG maßgebend.

10.2. Minderung des Reisepreises Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Gast eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, soweit der Gast es schuldhaft unterlassen hat, den Mangel anzuzeigen. 10.3. Kündigung des Vertrages Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet die TGKG innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, obwohl der Gast diese verlangt hat, so kann der Gast im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag kündigen. Der Gast schuldet der TGKG dann den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für den Gast nicht wertlos waren. 10.4. Schadenersatz Unbeschadet der Minderung oder der Kündigung kann der Gast Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einen Umstand, den die TGKG nicht zu vertreten hat.

14. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Touristik GmbH Krummhörn - Greetsiel (TGKG) Burgstraße 5, 26736 Krummhörn-Pewsum Tel.: 04923/916-150, Fax: 04923/916-172 Stand 2017


Urlaub mit Qual U Q Urlaub mit Qualität

42

Saisonzeiten 2018 Hauptsaison: 15.06. - 15.09. Zwischen-/Vorund Nachsaison: bis 14.06., ab 16.09. in einigen Fällen haben Vermieter abweichende Saisonzeiten.

Häuser mit besonderem Service Allergikerfreundlich Behindertengerecht

Kinderfreundlich Radfahrerfreundlich

(u.a. barrierefreies Wohnen nach DIN 18025) Soweit wir von den Vermietern entsprechende Informationen erhalten haben, finden Sie den jeweiligen Hinweis als Piktogramm oder unter „Zusatzinformationen“ aufgeführt.

„Barrierefreie Nordsee – Komfort und Service für Alle“ Durch den Tourismusverband Nordsee e.V. wurden zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen in der Region auf Barrierefreiheit hin genau untersucht und vermessen. Anhand ausführlicher Bewertungsbögen konnte so für jede Einrichtung ermittelt werden, wie sie in Sachen Barrierefreiheit aufgestellt ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Greetsiel.


lität

43

ServiceQualität Deutschland: Die Initiative „ServiceQualität Deutschland“ wurde zur Verbesserung der ServiceQualität in der gesamten Tourismus- und Freizeitbranche in Deutschland ins Leben gerufen. Über 1.900 Betriebe haben sich bundesweit nach den Q-Kriterien zertifizieren lassen, so auch die Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel. Mehr erfahren Sie unter www.servicequalitaet-deutschland.de

Hohe Gästezufriedenheit beim „Vergleichbaren Gästemonitoring“ Denkmalgeschützte Häuser Sofern vom Vermieter gewünscht, haben wir einige Anzeigen für denkmalgeschützte Gebäude nach den Richtlinien des Landkreises Aurich auf den folgenden Anzeigenseiten mit einem Logo gekennzeichnet.

Biosphärenreservat Wir – Partner des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservates – fühlen uns den einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften des Wattenmeeres verbunden und verpflichtet.

Zufriedene Kunden sind die beste Werbung: Nach wie vor ist die „Mund-zu-Mund-Propaganda“ das mit Abstand wichtigste Marketinginstrument touristischer Destinationen. Vergeben wird das Gästezufriedenheitssiegel von Benchmark Services unter der Leitung von Frau Dr. Alexandra Partale. Das Forschungsinstitut führt seit Januar 2011 den Vergleichenden Gästemonitor für Tourismusorte durch. Im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung werden Gäste umfassend zu ihrer Zufriedenheit mit dem touristischen Angebot des Ortes befragt. www.greetsiel.de/umfrage.html

Unseren Gästen möchten wir unsere einmalige Landschaft näherbringen. Bei uns können sie sich jederzeit über den Nationalpark und das UNESCO-Biosphärenreservat informieren. Unser gemeinsames Ziel ist eine nachhaltige Tourismusentwicklung, die sowohl dem Natur- und Kulturerbe als auch der wirtschaftlichen Zukunft der Region Rechnung trägt. http://www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de

Das Europäische Prüfinstitut für Wellness und Spa e.V. hat die niedersächsische Nordsee zur ersten zertifizierten Thalasso-Region Europas gekürt. Mit der Auszeichnung etabliert sich Niedersachsens bedeutende Ferienregion als Gesundheits- und Wellness-Region. Das gesunde Reizklima mit seinen Aerosolen sowie Anwendungen mit Algen, Schlick, Salz und Meerwasser ziehen seit über 200 Jahren Kurgäste und Erholungssuchende an die Nordsee.


Ortsplan p Ortsplan

Greetsiel – Autofreier Ortskern Info Verkehrsführung Im Ortskern von Greetsiel befinden sich keine öffentlichen Park-

zu gönnen. Feriengäste, die ein Quartier im Ortskern von Greetsiel

möglichkeiten. Die vorhandenen Parkplätze sind auf dem Orts-

gebucht haben, können dieses Quartier mit dem PKW erreichen.

plan verzeichnet und vor Ort ausgeschildert.

Ausnahmegenehmigungen sind bei der Gemeinde Krummhörn

Die Gemeinde Krummhörn wird auch in der Saison 2018 den

und der Tourist-Information Greetsiel erhältlich (besonders auch

malerischen Ortskern von Greetsiel vom Autoverkehr weitgehend

für Gehbehinderte).

Plan mit freundlicher Genehmigung der Interessengemeinschaft Greetsiel.

freihalten, um den Gästen möglichst viel Ruhe und Entspannung

Karte nicht Maßstabsgetreu

44

Autofreier Ortskern, An- und Abfahrt mit Sondergenehmigung möglich Zur schnelleren Orientierung haben wir für Sie die Zielgebiete mit Unterkünften im Ortsplan in verschiedenen Farben gekennzeichnet. Für die Anfahrt nutzen Sie die Richtungen mit den Pfeilen in Ihrer Zielgebietsfarbe.

Weitere detaillierte Ortspläne, auch der anderen Dörfer in der Krummhörn, finden Sie im Internet unter www.greetsiel.de als Verlinkung zu einem Ortskarten-Anbieter sowie unter www.maps.google.de und als Kartenmaterial bei der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel.


Nachhaltige Projekte in der K Nachhaltige Projekte in der Krummhörn

45

N

Mit dem E-Auto Ostfriesland entdecken Die Energieversorgung in Deutschland wird durch erneuerbare Energien von Jahr zu Jahr „grüner“. In kaum einer anderen Region Deutschlands spielt z. B. die Windenergie eine so große Rolle wie bei uns. Warum? Weil wir es ernst meinen mit dem Naturschutz und dem Erhalt unserer einmaligen Ferienregion am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. So ist es nur konsequent, wenn wir Ihnen in diesem Jahr ein ganz besonderes Angebot machen: Steigen

Sie ein in den Nordsee-Flitzer! Testen Sie das neue Fahrgefühl und erleben Sie eine (fast) geräuschlose und CO2neutrale Fahrt mit einem Elektroauto. Die Werbegemeinschaft „Die Nordseeküste“ (Krummhörn-Greetsiel ist Mitglied) hat dieses Projekt ins Leben gerufen. Sie können auch an weiteren Orten an der Ostfriesischen Nordseeküste einen Nordsee-Flitzer mieten. Mit Ihrer Nordsee-ServiceCard sind die ersten vier Stunden kostenfrei.

Wenn Sie weitere Informationen oder eine Reservierungen für den NordseeFlitzer in Krummhörn-Greetsiel wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre Tourist Information in Greetsiel. Tel.: 04926/91880 oder E-Mail: info@greetsiel.de Wir danken unseren Sponsoren aus der Krummhörn, dem Windpark Petjenburg und dem Windpark Groothusen für die Unterstützung des Projektes Nordsee-Flitzer!

Ortskernsanierung Greetsiel Ortskernsanierung g Greetsiel Damit Ihr Greetsiel auch in Zukunft seinen Charme bewahrt

Das Fischerdorf Greetsiel mit seinen vielen teilweise jahrhunderte alten Gebäuden, den Ensemblen von Giebeln, Fassaden und beeindruckenden Details soll auch in Zukunft als architektonisches und historisches Kleinod erhalten bleiben. Dieser Wunsch ist verständlich, jedoch nicht immer einfach zu erfüllen. Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für die Sanierung des Greetsieler

Ortskerns sind jetzt Leitlinien erstellt, die die Erhaltung aber auch die Wiederherstellung alter Bausubstanz und Baudenkmäler mit den Bedürfnissen eines modernen Dorflebens in Einklang bringen sollen. Das Konzept sieht die Beratung der Eigentümer in Renovierungsfragen und auch die Bezuschussung für bestimmte Maßnahmen vor. So ist sichergestellt, dass ein Spaziergang in Greetsiel auch in Zukunft noch eine „Zeitreise“ durch ein historisches Fischerdorf bleibt.

O

Mit der Ortskernsanierung sind auch Arbeiten erforderlich, die zu einer Lärmbelästigung führen können. Wir bitten um Verständnis. Details erfahren Sie bei der Gemeinde Krummhörn in Pewsum unter www.krummhoern.de, Tel. (0 49 23) 9 16-0.


Gastaufnahme- und Vermittlun Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen 46 Sehr geehrte Gäste, im vorliegenden Katalog für die Gemeinde Krummhörn finden Sie verschiedene Angebote und Informationen zu Beherbergungsmöglichkeiten. Die Angaben beruhen auf den von den Betrieben, insbesondere von den Vermietern gelieferten Unterlagen, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit seitens der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel keine Gewähr übernommen wird, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens des Herausgebers gegeben ist. Dies gilt auch für Anzeigen, die mit Qualitäts- und Gütesiegeln versehen sind. Für Satzfehler, Auslassungen, Preisangaben, etc. übernimmt die Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel keine Verantwortung. Inhalt des mit Ihnen im Buchungsfall zustande kommenden Vertrages werden, soweit wirksam vereinbart a. bei Unterkunftsbuchungen die Gastaufnahmebedingungen, nachfolgend unter Abschnitt A b. für die Vermittlungstätigkeit der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel, nachfolgend die Vermittlungsbedingungen unter Abschnitt B A. Gastaufnahmebedingungen Für die Buchung der in diesem Gastgeberverzeichnis angebotenen Unterkünfte in Hotels, Gasthöfen, Pensionen und Ferienwohnungen gelten, soweit wirksam vereinbart, die nachfolgenden Gastaufnahmebedingungen. Vertragspartner wird im Falle Ihrer Buchung dabei ausschließlich der betreffende Beherbergungsbetrieb (Hotel, Gasthof, usw.) - nachfolgend „BHB“ abgekürzt und nicht die Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel nachfolgend „TGKG“ genannt. 1. Abschluss des Beherbergungsvertrages 1.1. Mit der Buchung, die mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder eMail erfolgen kann, bietet der Gast dem BHB den Abschluss eines Beherbergungsvertrages verbindlich an. 1.2. Der Beherbergungsvertrag kommt mit der Buchungsannahme des BHB bzw. der in Vertretung des BHB handelnden TGKG zustande. Die vorgenannte Annahmeerklärung kann gleichfalls mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder per eMail erfolgen. 1.3. Die Buchung erfolgt durch den buchenden Gast auch für alle in der Buchung mit aufgeführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen der buchende Gast wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. 2. Rücktritt 2.1. Im Falle des Rücktritts durch den Gast oder Nichtannahme der vertraglichen Leistung bleibt der Anspruch des BHB auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich des Verpflegungsanteils bestehen. Der BHB hat sich eine anderweitige Verwendung der Unterkunft und ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. 2.2. Die ersparten Aufwendungen werden wie folgt pauschal angesetzt: Bei Übernachtung 10 %, bei Übernachtung/Frühstück 20 %, bei Übernachtung/Halbpension 30 %, bei Übernachtung/Vollpension 40 % des vereinbarten Gesamtpreises. Den Parteien des Beherbergungsvertrages bleibt es jedoch unbenommen, höhere oder geringere Einsparungen nachzuweisen. 2.3. Die Rücktrittserklärung ist ausschließlich an den Beherbergungsbetrieb zu richten und sollte im Interesse des Gastes schriftlich erfolgen. 2.4. Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung wird dringend empfohlen. 3. Preise/Leistung 3.1. Die im Prospekt angegebenen Preise sind Endpreise und schließen alle Nebenkosten ein, soweit nicht anders angegeben. Sie gelten pro Person, soweit nicht anders angegeben. 3.2. Die vom BHB geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt. 4. Bezahlung Alle Zahlungen erfolgen ausschließlich direkt an den Beherbergungsbetrieb. 5. Haftung des BHB 5.1. Die vertragliche Haftung des BHB für Schäden, die nicht Körperschäden sind (einschließlich der Schäden wegen Verletzung vor-, neben- und nachvertraglicher Pflichten) ist auf denn dreifachen Aufenthaltspreis beschränkt, a. soweit ein Schaden des Gastes vom BHB weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder b. soweit der BHB für einen dem Gast entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen verantwortlich ist. 5.2. Der BHB haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.) und die ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. 6. Reklamationen 6.1. Mängel der Leistung des Beherbergungsbetriebes hat der Gast unverzüglich dem Beherbergungsbetrieb anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen.

6.2. Ansprüche des Gastes aus dem Beherbergungsvertrag gegenüber dem BHB und gegenüber der TGKG aus dem Vermittlungsvertrag, gleich aus welchem Rechtsgrund - jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Gastes aus unerlaubter Handlung - verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Belegungsende. Schweben zwischen dem Gast und dem BHB bzw. zwischen dem Gast und der TGKG Verhandlungen über geltend gemachte Ansprüche oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Gast oder der BHB bzw. die TGKG die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 7. Sonstige Bestimmungen 7.1. Sollten einzelne vorstehende Regelungen unwirksam sein oder werden, so soll dies die Gültigkeit der übrigen Klauseln und die Wirksamkeit des Vertrages insgesamt nicht berühren. 7.2. Soweit der Vertragspartner des BHB Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen oder privaten Rechts ist oder der Gast keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des BHB vereinbart. 7.3. Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen Gast und BHB, insbesondere mit ausländischen Gästen, findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. B. Vermittlungsbedingungen 1. Soweit die TGKG im Reisekatalog nicht als Reiseveranstalter eines Pauschalangebotes bezeichnet ist, hat der TGKG ausschließlich die Stellung eines Vermittlers. Der Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem Gast und dem Leistungsträger (Reiseveranstalter, Hotel- und Gaststättenbetrieb, Vermieter von Wohnungen und Zimmern) zustande, der Leistungsträger ist für die in Katalogen und Prospekten ausgeschriebenen Leistungen eigenverantwortlich. 2. Soweit die finanzielle Abwicklung über die TGKG für den jeweiligen Leistungsträger erfolgt, ist die TGKG ermächtigt, Zahlungen vom Gast zu fordern oder anzunehmen. 3. Für die Einbringung der vermittelten Leistung haftet allein der Leistungsträger. Die TGKG übernimmt keine Gewähr für die Angaben des Leistungsträgers. Er haftet lediglich für Pflichtverletzungen bei Falschauskunft, unvollständiger Auskunft oder Vermittlungsfehlern, die durch ihn selbst oder seine Erfüllungsgehilfen begangen wurden. Soweit keine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung vorliegt, ist die Haftung für Sach- und Vermögensschäden auf den dreifachen Preis der vermittelten Leistung beschränkt. 4. Für schuldhafte Vertragsverletzungen des Leistungsträgers oder seiner Erfüllungsgehilfen kann die TGKG nicht in Anspruch genommen werden. 5. Mängelanzeigen sind vom Gast entsprechend vorstehender Bestimmungen ausschließlich an den Leistungsträger zu richten. Werden sie bei der TGKG eingereicht, leitet dieser die erhobenen Mängelrügen unverzüglich an den Leistungsträger weiter. 6. Ansprüche des Gastes gegen die TGKG als Vermittler sind von diesem innerhalb einer Frist von einem Monat ab Reise/Belegungsende geltend zu machen. Ansprüche des Gastes entfallen bei Versäumen der Frist nur dann nicht, wenn die fristgerechte Geltendmachung unverschuldet unterbleibt. 7. Ansprüche des Gastes gegenüber der TGKG, gleich aus welchem Rechtsgrund - jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Reisegastes aus unerlaubter Handlung - verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Datum des Reise- bzw. Belegungsendes. Dies gilt insbesondere auch für Ansprüche aus der Verletzung von vor- und nachvertraglichen Pflichten und den Nebenpflichten aus dem Vermittlungsvertrag. Schweben zwischen dem Gast und dem Leistungsträger bzw. zwischen dem Gast und der TGKG Verhandlungen über geltend gemachte Ansprüche oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt bis der Gast oder der Leistungsträger bzw. die TGKG die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Touristik GmbH Krummhörn - Greetsiel Burgstraße 5, 26736 Krummhörn

Stand 2017


Krummhörn-Greetsiel M Museen und Le L Museen & Leuchttürme in der Ferienregion

Leuchtturm in Campen

Manningaburg in Pewsum

Der „Eiffelturm der Nordsee“ ist mit 308 Stufen und 65 Meter Höhe der höchste Leuchtturm in Deutschland.

Die Wasserburg aus dem 15. Jh. beherbergt im Inneren ein kleines Museum über die Häuptlingszeit sowie Modelle und Reste der Ornamente der ehemaligen Schlossanlage.

Leuchtturm in Campen ~ Leuchtturmstrasse ~ 26736 Krummhörn www.leuchtturm-campen.de

Manningaburg ~ Burgstrasse 1 ~ 29736 Krummhörn www.manninga-burg.de

Handwerksmuseum in der Mühle in Pewsum

Landwirtschaftsmuseum in Campen Entdecken Sie die technische Revolution in der Landwirtschaft Ostfrieslands zwischen 1850-1950.

In einem dreistöckigen Gallerieholländer mit Gulfscheune aus dem Jahr 1842/1843 gibt es eine Dauerausstellung zum Thema „Landleben früher und heute“ – „Mahl- und Ölmühle“. Mühlenmuseum ~ Manningastr. 13-14 ~ 26736 Krummhörn

Landwirtschaftsmuseum Campen ~ Krummhörner Landstraße ~ 26736 Krummhörn ~ www.olmc.de

Fahrradmuseum in Groothusen

Fahrradmuseum Mentjes zwischen Pewsum und Groothusen

Weitere Informationen: Tourist Information Krummhörn-Greetsiel Zur Hauener Hooge 11 ~ 26736 Greetsiel Tel.: (0 49 26) 91 88-0 ~ Fax: 20 29 www.greetsiel.de ~ info@greetsiel.de

Die Besichtigung des Pilsumer Leuchtturms ist nur möglich, wenn Führungen stattfinden. Alle weiteren Informationen und die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten finden Sie unter: www.greetsiel.de

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten!

Das Museum erzählt über 100 Jahre Fahrradgeschichte. Für Fahrradnostalgiker ein ganz besonderes Erlebnis. Alle Ausstellungsstücke stammen aus der privaten Sammlung der Familie Mentjes.


Ostfriesische Weite ...

Anreise-Beispiele

Ortsführungen für Gruppen

In der Ferien-, Kunst- und Kulturlandschaft Krummhörn-Greetsiel gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Daher bieten wir Ihnen ein vielfältiges Programm an Führungen. Termine: auf Anfrage, Dauer: ca.1,5 Stunden

80,-

Preis: € pro Führung (max. 25 Personen) Fragen Sie auch nach unseren Angeboten für Gartenführungen der GartenRoute Krummhörn Ostfriesland. Informationen und Buchung unter: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel.: (0 49 26) 91 88-0 Änderungen vorbehalten.

www.greetsiel.de #DiemitdemLeuchtturm