Familienbroschüre Kleinwalsertal

Page 1

kleine Natur vielfalt für Ent

Aktivitäten und Erlebnisse für Klein und Groß

decker

Zeit für Entdecker:

Das Kleinwalsertal ist ein Lebensraum für eine alpine Tier- und Pflanzenwelt, die sensibel und schützenswert ist. Aus diesem Grund hat es sich der Initiative „Natur bewusst erleben“ verschrieben. Getreu dem Motto: Je mehr man über die Natur weiß, desto intensiver erlebt man sie und setzt sich auch für ihren Schutz ein.

Die Möglichkeiten diesen besonderen Naturraum im Sommer spielerisch zu erkunden sind vielfältig: Beim großen NaturforscherAbenteuer gehen Familien selbst auf Entdeckungstour. Freiheit und Natur, Abenteuer und Wildnis – das verspricht auch das Familienprogramm „Burmis Abenteuerferien“. In den Ferienzeiten wartet jeden Tag eine andere Aktivität, wobei mal der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht und mal der Forschergeist geweckt wird.

Kleinwalsertal Tourismus eGen

Walserstraße 264

A-6992 Hirschegg

Tel. +43 5517 5114-0

info@kleinwalsertal.com

www.kleinwalsertal.com

@kleinwalsertal

@kleinwalsertal

KleinwalsertalTV

Bäche und Wälder, Hochmoore und Alpwiesen mit einer beeindruckenden Artenvielfalt bilden die Kulisse für unvergessliche Sommererlebnisse.

Sommer un vergessliche Er

lebnisse

ZEIT FÜR ENTDECKER 02 / 03
Draußen
erleben: 12 / 02 / Das große Naturforscherabenteuer Zeit für Entdecker 06 / Burmi – Weggefährte für Familien Burmis Abenteuerferien 08 /
mehr
DRAUSSEN MEHR ERLEBEN 04 / 05 Wandertipps für Familien 14 / Ideen für Gartenfans und Tierliebhaber 26 / Wilde Wasserwege 28 / Schwimmbäder & Badeseen 34 / Spiel & Spaß 36 / Besondere Erlebniswege 16 / Touren für Einsteiger und Aufsteiger 18 / Wanderungen mit Kinderwagen 22 / Klettern und Klettersteige mit Kindern 24 /

Burmi ist Name mein

Burmi – Weggefährte für Familien:

Burmi, das Murmeltier, zählt

zweifelsohne zu den bekanntesten Bewohnern des Kleinwalsertals.

Sein Name kommt von „Burmenta“, so nennt man im Walser Dialekt das Murmeltier. Im Gegensatz zu seinen Artgenossen hält Burmi keinen Winterschlaf, sondern ist Sommer wie Winter das Maskottchen für einen abwechslungsreichen Familienurlaub.

Rätselspaß mit Burmi

Burmis Abenteuerland entdecken und knifflige Fragen lösen. Beim Burmi-Rätsel wird die Umgebung erkundet und dabei werden spannende Aufgaben gelöst.

Die Rätsel gibt es im Tourismusbüro im Walserhaus in Hirschegg. Wer alle Aufgaben gelöst hat, kann sich eine kleine Überraschung im Tourismusbüro abholen.

BURMI – WEGGEFÄHRTE FÜR FAMILIEN 06 / 07

Burmis Abenteuerferien:

Pfote drauf – hier kommen

Abenteurer, Naturentdecker und Bergfexe auf ihre Kosten.

In den Ferienzeiten von Mai bis November wartet jeden Tag ein anderes Programm, das Herzen höherschlagen lässt. Ein Kletterabenteuer, ein Klettersteig-Schnupperkurs, Flying Fox, ein Wildnistag oder eine Expedition für Nachwuchsforscher mit einer Naturführerin – das sind nur einige der Highlights. Mit etwas Glück ist Burmi sogar selbst mit von der Partie.

In der Vertikalen

Im Naturklettergarten lernt man, gesichert durch die Profis der Bergschule, in die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und tastet sich beim Balancieren, Aufsteigen und Abseilen in der Vertikalen an die eigenen Grenzen heran.

Bergabenteuer für Klein und Groß

Kribbeln im Bauch und eine extra Portion Adrenalin verspricht das große Bergabenteuer: Aufwärmen im Klettergarten, Bachüberquerung auf der Seilbrücke, Flying Fox durch die Schlucht des Schwarzwasserbachs und Abseilen aus 40 Metern Höhe. Es wird als Erlebnis nur für Kinder oder auch als gemeinsames Abenteuer für die ganze Familie angeboten.

Ein Tag in der Wildnis

Was lässt Kinderherzen höherschlagen? Feuer ohne Streichholz zünden, Pfeil und Bogen schnitzen, Anschleichtechniken üben, Fährten lesen und Stockbrot essen. Beim „Wildnistag“ liegt nicht nur der Geruch von Lagerfeuer, sondern auch ein Hauch von Abenteuer in der Luft. Mit einem Wildnis-Guide geht es ab in die Natur, dem wohl schönsten Abenteuerspielplatz.

Das ganze Programm, Info & Anmeldung

www.kleinwalsertal.com/familiensommer

Abenteuer komm mit ins Land

BURMIS ABENTEUERFERIEN 08 / 09
BURMIS ABENTEUERFERIEN 10 / 11

er stehen

forschen und ver

Das große NaturforscherAbenteuer:

Es umfasst eine Reihe von Expeditionen für Nachwuchsforscher und Naturinteressierte. Jede Tour hat einen eigenen Themenschwerpunkt und führt in einen anderen Naturraum des Kleinwalsertals.

Für jeden der Themenwege gibt es ein eigenes Forscherbuch, das Familien auf ihrer Wanderung begleitet. Tipps für die Lösung der kniffligen Aufgaben, findet man entlang des Weges an den Forscherstationen, den dezent in die Landschaft eingepassten Informationssäulen. Ergänzt wird jede Expedition des großen Naturforscher-Abenteuers mit einem Hörspiel, das zusätzlich zum Buch und den Forscherstationen eine unterhaltsame Geschichte rund um die Murmeltiere Burmi, Burmina und ihre Erlebnisse erzählt.

Die Forscherbücher „Wildtiere“, „Schwarzwasserbach“ und „Insekten“ inklusive Forscherset gibt es im Tourismusbüro in Hirschegg für € 8,00 / Familie und Abenteuer.

NATURFORSCHER-ABENTEUER 12 / 13
DAS GROSSE
Mehr als „nur“ Wandern - verpackt in eine spannende Geschichte laden die neuen Themenwege zum spielerischen Entdecken und Verstehen der Natur ein.

Wandertipps für Familien:

Wanderpass, Walserbus, Bergbahnen und Touren, die der ganzen Familie Spaß machen.

Hier findet man eine Vielfalt, die Genießer ebenso begeistert wie sportliche Bergsteiger, Klettersteigfans und Familien. Das Wegenetz mit 185 km naturbelassenen, markierten Wanderwegen verteilt sich auf drei Höhenlagen zwischen 1.086 und 2.533 m und führt an über 40 gemütllichen Hütten, Sennalpen und Bergrestaurants vorbei.

Direkt von der Haus- bzw. Hoteltüre aus kann man loslaufen und in das weitläufige Wandergebiet einsteigen. Zusätzlich gibt es den Walserbus, der mit der Allgäu-Walser-Card gratis genutzt werden kann. Den Aufstieg erleichtern acht Berg- und Sesselbahnen.

Es ist ein großartiges Gefühl, wenn man am Ende des Urlaubs durch die Seiten des Wanderpasses blättert und die vielen Touren nochmal Revue passieren lässt. Wer Punkte sammelt, erwandert sich natürlich auch eine der beliebten Wandernadeln – von der BronzeNadel mit 50 Punkten bis zum Alpenkaiser mit 5.000 Punkten.

Den Wanderpass gibt es im Tourismusbüro in Hirschegg für € 3,00. Für jede Tour die Punkte händisch eintragen oder die Stempel der Hütten verwenden. Am Ende des Urlaubs werden die Punkte gezählt und im Tourismusbüro erhält man die „erwanderte“ Nadel.

draußen Hause zu

WANDERTIPPS FÜR FAMILIEN 14 / 13

Wasser spiele spaß und Kletter

Besondere Erlebniswege:

Burmiweg

Walserhaus oder Kanzelwandbahn

An neun Spiel- und Aktivstationen bekommt nicht nur der Nachwuchs

Lust zum Balancieren, Klettern und Ausprobieren. Der Spazierweg am Wasser lädt auch zum Verweilen ein, am Wasser zu spielen oder zu einer Pause am Grillplatz.

Burmi-Wasser an der Kanzelwand

Kanzelwandbahn

Abwechslungsreiche Spielstationen mit Wasserrädern und Schleusen säumen die Strecke von der Bergstation bis zum Riezler Alpsee. Hier können die Kinder nach Herzenslust mit Wasser experimentieren.

Bertis Schatzsuche

Entdecke Bertis Erlebniswelten und vervollständige deine Schatzkarte am Nebelhorn, Söllereck und Kanzelwand. Die Karte kann an allen Bergbahnkassen erworben werden.

Familienberg Söllereck

Söllereckbahn

Abenteuerspielplatz mit XXL-SölliExpress, Kletterwand, Röhrenrutsche und Holzkugelbahnen. Der SölliBully, ein hölzerner Pistenbully im XXLFormat sorgt als Spiel- und Klettergerüst für gute Laune.

Interaktive Schnitzeljagd

„Mission X“ oder „The old village“ führen an spannende Plätze und Orte rund um Hirschegg und Mittelberg. Zahlreiche Rätselfragen und Aufgaben machen den Weg zu einem kleinen Abenteuer. Die App „Actionbound“ vorab kostenfrei herunterladen, den QR-Code für den Start gibt es im Tourismusbüro im Walserhaus in Hirschegg.

BESONDERE ERLEBNISWEGE 16 / 17

Touren für Einsteiger und

Aufsteiger:

Mehr Tourentipps auf www.kleinwalsertal.com/familiensommer

leicht begehbar, Schuhe mit griffiger Sohle empfohlen Trittsicherheit vorausgesetzt Haltestelle

Rundwanderung Gemsteltal

Ungefähre Gehzeit

Höhendistanz

Weg geeignet für Montainbuggys

Kondition

Start / Ziel: Gemse / ca. 1,5 - 2 h / 160 m /

Über: Gemstelweg » Breitachweg » Gemsteltal » Gemstelweg

Selbst an heißen Tagen ist diese Wanderung mit mehreren Einkehrmöglichkeiten und atemberaubenden Ausblicken eine Erfrischung. Der Rundwanderweg durch das Gemsteltal ist auch Teil des großen Naturforscher-Abenteuers zum Thema Wildtiere. Mehr dazu auf S. 12/13

Wanderweg Wildental

Kondition

Start / Ziel: Höfle / Schwendle / ca. 1,5 h / 270 m /

Über: Höfle » Wildental » Schwendle

Schon nach wenigen Metern ist man mitten in der Natur: die Schafalpköpfe am Talende immer im Blick geht es hinein ins Wildental. Hier warten blumenübersäte Wiesen, ein rauschender Wasserfall und stärkende Brotzeiten auf den Hütten.

Seitentäler begeistern mit leichten Wanderungen und gemütlichen Hütten, Gipfelstürmer halten in der Höhe nach Murmele und Gämsen Ausschau.

Haspelwaldmändle Kondition

Start / Ziel: Mittelberg / ca. 1,5 - 2 h / 230 m /

Über: Moosparkplatz Mittelberg » Erlenboden » Haspelwald » Berggasthof Bühlalpe » Weg Richtung Zaferna oder Stutzalpe » Moosparkplatz Mittelberg

Wo ist das Haspelwaldmändle? Angeblich lebt es in dem gleichnamigen Waldstück unterhalb des Walmendingerhorns. Auf der Tour kommt man an sechs Stationen vorbei. Wer diese aufmerksam liest, kann die Quizfrage am Ende des Weges ganz einfach beantworten. Mit der richtigen Antwort gibt es für fleißige Wanderer auf der Bühlalpe eine kleine Überraschung.

Nur in Begleitung von Erwachsenen, für Kinder ab 4 Jahre. www.haspelwaldmaendle.at

TOUREN FÜR EINSTEIGER UND AUFSTEIGER 18 / 19

Blumenparadies Kuhgehren Kondition

Start / Ziel: Kanzelwandbahn / 4 h / 864m

Über: Kanzelwandbahn » Kuhgehren » Brandalpe » Nebenwasser » Letze

Auf dieser kurzweiligen Bergtour gibt es eine eindrucksvolle Blumenpracht zum Bestaunen, auch immer im Blick ein tolles Panorama. Ein Abstecher zum Aussichtspunkt Kuhgehrenspitze (1.910m) lohnt sich!

Wanderung Duratal Kondition

Start / Ziel: Mittelberg / Baad / 3 h / 480m

Über: Mittelberg » Walmendingerhornbahn » Obere Lüchlealp » Innerer Stierhof » Baad

Alternative: Starzelweg » Alpe Dura » Starzelalp » Innerer Stierhof »

Untere Lüchlelalp » Baad

Die Wanderung in das urwüchsige Alpgebiet beginnt entweder gemütlich mit der Walmendingerhornbahn oder alternativ führt neben Brombeerund Heidelbeersträuchern ein Serpentinenweg zur Starzelalp hinauf. Im Tal ragen die Flanken steil zum Nospitz (Unspitze) auf und auf der Höhe hat man Blick auf das mächtige Massiv des Großen Widdersteins.

wandern decken und ent

TOUREN FÜR EINSTEIGER UND AUFSTEIGER 20 / 21

unter Kleinsten mit den wegs

Wanderungen mit Kinderwagen: Auch für Touren mit Kinderwagen oder Buggy ist das Kleinwalsertal bestens gerüstet.

Unbedingt empfehlenswert ist aber ein geländegängiger Kinderwagen mit großen Rädern und Bremse. Perfekte Touren bieten die Seitentäler wie das Gemsteltal, das Wildental, zur Melköde ins Schwarzwassertal oder ins Bärgunttal. Überall warten gemütliche Berghütten und belohnen mit eindrucksvollen Aussichten und leckeren Brotzeiten. Um zu den Ausgangspunkten mancher Touren zu gelangen, transportieren die Bergbahnen und Lifte die Mountainbuggys gerne mit.

Verleihstationen für Mountainbuggys

· Sport + Mode Kessler GmbH / Riezlern

· Sport Rief / Riezlern

· Sport Pauli / Hirschegg

· Ifensport / Hirschegg

· Sport Hilbrand / Mittelberg

Verleih von Kinderrückentragen

· Sport + Mode Kessler GmbH / Riezlern

· Sport Edelweiß / Hirschegg

· Ifensport / Hirschegg

· Sport Pauli / Hirschegg

· Sport Hilbrand / Mittelberg

WANDERUNGEN MIT KINDERWAGEN 22 / 23
Mehr Wandervorschläge auf
www.kleinwalsertal.com/familiensommer

Klettern und Klettersteige mit Kindern:

Kinder lieben Klettern. Für den Sport in der Vertikalen hat das Kleinwalsertal einiges zu bieten.

Geeignet für den Einstieg mit Kindern (ab 140 cm Körpergröße) ist der Walser Klettersteig. Am besten man wendet sich an die Profis der Bergschule, sie bieten Anfängerkurse und Kinderkletterkurse an.

Bergschule Kleinwalsertal

Walserhaus

Die Kletterprofis aus dem Kleinwalsertal; Nervenkitzel garantieren aber auch Canyoning, Flying Fox und Bergabenteuer.

Walserstr. 262 / Hirschegg / 05517 30245

Walser Klettersteig

Kanzelwandbahn

Geeignet für sportliche Anfänger mit Klettersteigausrüstung; Highlight ist die 26 m lange Burmabridge.

Dauer: ca. 1,5 Std. - Schwierigkeitsgrad: B – C

Größere Herausforderungen bieten der Mindelheimer Klettersteig und der Zweiländer-Klettersteig.

Kletteranlagen und Hochseilgärten im Allgäu:

· Kletterwald Söllereck / Oberstdorf / 16 km

· in form park - Kletterhalle / Oberstdorf / 16 km

· Alpsee Skytrail / Immenstadt / 34 km

· Kletterwald Bärenfalle / Immenstadt / 41 km

TIPP: Schnupperkurse für den Klettersteig oder im Naturklettergarten gibt es auch bei Burmis Abenteuerferien.

hoch zum Gipfel

KLETTERN UND KLETTERSTEIGE MIT KINDERN 24 / 25

Ideen für Gartenfans und Tierliebhaber:

Staunen und erforschen im Selbstversorgergarten – naturnahe Erlebnisse lassen Kinderherzen höherschlagen.

Was ist eigentlich ein Permakultur-Garten?

Es summt und brummt in Andi Hallers Gartenreich. Auf 10.000 qm wachsen kreuz und quer viele bunte Pflanzen. Hinter dem scheinbaren Wildwuchs steckt System: Der Garten basiert auf naturnahen Kreisläufen im Sinne der Permakultur. Spannend zu sehen, was alles in der kurzen Walser Gartensaison auf 1.200 m Höhe wächst.

Permakulturgarten Narandi

IFA Breitach, Gartenführung jeden Dienstag; Anmeldung unter +43 (0)650 910 6160 / Wildentalstr. 37 / Mittelberg-Höfle

Tierisches Vergnügen

· Ponyreiten Eberlehof Egg

Ponyreiten (auf Anmeldung), Kleintierstall Mahdtalweg 8 / Riezlern / 05517 20073

· Pferdekutschfahrten Hammerer Sportplatz Au Auf Voranmeldung. Wäldelestr. 15 / Hirschegg-Au / 05517 5465

Ausflugstipps im Allgäu und Bregenz

· Alpenwildpark Schwarzenberg / Obermaiselstein / 20 km

· Burgberger Tierparadies / Burgberg / 28 km

· Reptilienzoo Scheidegg / Scheidegg / 71 km

· Alpenwildpark Pfänder / Bregenz / 80 km

Infos zu Landwirtschaft und Direktvermarktung im Tal: Kostenlose Infobroschüre im Tourismusbüro im Walserhaus in Hirschegg.

voll und be

respekt wusst IDEEN FÜR GARTENFANS UND TIERLIEBHABER 26 / 27

Leben Wasser ist

Wilde Wasserwege:

Erfrischende Wanderungen am Wasser und sagenhafte Wasserwelten sorgen für Abwechslung.

Wanderwege am Wasser sind immer eine gute Idee. Sie bieten jede Menge Abwechslung für den Nachwuchs und egal ob Groß oder Klein, ein jeder genießt die wohltuende Wirkung des Wassers. Auf einigen Wegen staunt man zudem über die faszinierende Kraft des Zusammenspiels von Felsen und Wasser.

An der Breitach

Entlang der Breitach, dem Hauptfluss des Kleinwalsertal, kann man das ganze Tal erwandern – von der Walserschanze bis nach Baad. Immer wieder kann man zum Bachbett hinuntergehen, um Staudämme zu bauen oder für eine Abkühlung an heißen Tagen.

Durch die Breitachklamm

Ein einmaliges Naturerlebnis: Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Ein Besuch lohnt sich im Sommer wie im Winter und bei fast jeder Witterung, denn die Kräfte der Natur zeigen sich immer anders. Es sind verschiedene Routenführungen möglich. Mehr Informationen auf www.breitachklamm.com.

Schwarzwasserbach

Schröflesäge

Artenreiche Moore, Wasserfälle und Naturschauspiele wie die Kessellöcher gibt es am Schwarzwasserbach. Natürlich auch viele Gelegenheiten, um am Wasser zu spielen.

Tipp: Entlang des Schwarzwasserbachs wartet eine Expedition des großen Naturforscher-Abenteuers. Mehr dazu auf S. 12/13

28 / 29
WILDE WASSERWEGE

Kessellöcher Klettergarten

Im Schwarzwassertal hat sich das Wasser seinen eigenen Weg durch Felsen und Stein gebahnt. Die Besonderheit des Schwarzwasserbachs: er fließt ober- und unterirdisch. Ein besonderes Highlight sind die „Kessellöcher“, uralte Auswaschungen im Bachbett, wo das wilde Wasser Strudellöcher und Gumpen geformt hat. Je nach Jahreszeit und Niederschlag ist dieser Teil des Bachs bis hinunter zur Naturbrücke zeitweise völlig ausgetrocknet. Zwar sieht man an solchen Tagen nicht das Spiel der Wassermassen in den „Kessellöchern“, aber dafür kann man die Spuren, die das Wasser in die Felsen geformt hat besonders deutlich erkennen.

Naturbrücke Sportplatz Au

Die Naturbrücke ist das wohl am meisten bestaunte Naturwunder entlang des Schwarzwasserbachs. Sie blieb durch Unterspülung als ein über das Bachbett gespannter Brückenbogen mit einer Spannweite von 5 m stehen. Ebenfalls sehenswert sind die großen Strudellöcher etwa 40 m am Bachlauf weiter aufwärts, die in jahrtausendelanger Arbeit vom Schwarzwasserbach geschaffen wurden.

Weitere Ausflugsziele im Allgäu:

· Sturmannshöhle / Obermaiselstein / 21 km

· Erzgruben Erlebniswelt / Burgberg / 30 km

· Starzlachklamm / Burgberg / 34 km

· Buchenegger Wasserfälle / Oberstaufen / 49 km

wilde Wasser Strudel

Gumpen und

WILDE WASSERWEGE 30 / 31

Unsere Natur-Erlebnisplätze:

Schwand

Der Naturkneippbereich am Schwand umfasst ein Becken für Armbäder, ein gekiestes Wassertretbecken, einen Ruheplatz mit gemütlichen Holzliegen, eingerahmt von einer Natursteinmauer.

Rohrweg

Wassertretbecken mit Ruheliegen und traumhaftem Blick über Hirschegg, direkt am Wanderweg Rohrweg gelegen.

Kesselschwand

Das Wassertretbecken Kesselschwand befindet sich in der Nähe der Naturbrücke inklusive Ruheplatz mit gemütlichen Holzliegen.

www.kleinwalsertal.com/familiensommer

lebnis Natur Er plätze

UNSERE NATUR-ERLEBNISPLÄTZE 32 / 33

pack die Badehose ein

Schwimmbäder & Badeseen:

Schwimmbäder & Badeseen

· Freibad Kleinwalsertal / Freizeitbad / Kanzelwandbahn

50m-Schwimmerbahn, Nichtschwimmer- & Kinderbecken, Rutschen, Sprungturm, Sprudelliegen, Kiosk mit Terrasse. Walserstr. 82 / Riezlern

· Freibergsee Oberstdorf / Bergsee 950 m / Söllereckbahn

Große Liegewiese, Spielplatz, Sprungturm, Floß, Bootsverleih, Kiosk, Restaurant.

Wandergebiet Söllereck / Oberstdorf / Freibergsee 2

· Moorbad Oberstdorf / Moorbad / Oberstdorf

Durch seinen natürlichen Zu- und Ablauf und die Selbstreinigungskraft des Naturwassers kommt das Moorbad ohne chemische Zusätze aus.

Café, Kinderspielplatz, Planschbecken

Am Rauhen / Oberstdorf

· Moorbad Reichenbach / Reichenbach / 18 km

· Kleiner Alpsee / Immenstadt / 34 km

· Großer Alpsee / Immenstadt / 37 km

· Grüntensee / Wertach / 47 km

· Niedersonthofener See / Waltenhofen / 47 km

Hallenbäder

· Wonnemar / Sonthofen / 23 km

·

Aquaria / Oberstaufen / 48 km

Wasserski

· Inselsee Allgäu, Wasserski-& Wakeboardpark / Blaichach / 31 km

SCHWIMMBÄDER & BADESEEN 34 / 35

Spiel und Spaß:

Spielplätze

bei den Schulen in Hirschegg und Mittelberg, im Kurpark Riezlern und beim Sozialzentrum Riezlern-Egg.

Skateanlage

beim Schulgebäude Riezlern - Miniramp mit Bank, Funbox, Quarterpipe, Bank mit Gap.

Grillplatz

Beachvolleyballplatz in Bödmen - für Jung und alt.

direkt am Burmi Weg in Hirschegg.

Minigolf Baad

Minigolfanlage in Baad.

Bolzplatz Mittelberg

hier macht das Kicken so richtig Spaß.

Dart & Tischtennis

im Sporthotel Walliser in Hirschegg, Steel Dart + Automaten mit Vorreservierung.

Kegeln, Billard & Dart

im Aparthotel in Bödmen, mit Vorreservierung.

SPIEL UND SPASS 36 / 37

Skisprungstadien

Skisprungstadion Audi Arena

Oberstdorf

Die WM-Skisprung Arena umfasst 5 Schanzen. Alljährlich findet dort das Eröffnungsspringen der Vierschanzen -

tournee statt. Besichtigung Stadion, Führungen, Audio-Guides, Erdinger Sportalp, Events, Skywalk-Park.

Am Faltenbach 27 / Oberstdorf

Heini-Klopfer Skiflugschanze

Oberstdorf

Sie zählt zu den Wahrzeichen von Oberstdorf und ist als eine der fünf größten Skifluganlagen der Welt ein Besuchermagnet.

Zimmeroy 1 / Oberstdorf

SommerRodelbahnen

Allgäu Coaster

Oberstdorf / 14 km

Alpsee Coaster

Immenstadt / ca. 40 km

Hündlebahn Erlebnisbahn

Hinterstaufen / ca. 40km

Alpspitzbahn

Nesselwang / ca. 50km

Kino

LOFT Oberstdorf

Oberstdorf

Ludwigstr. 7 / Oberstdorf

Kurfilmtheater

Oberstdorf

Oststr. 6 / Oberstdorf

Museen, Ausstellungen & Besichtigungen

mini-mobil Modelle

Sonthofen / 24 km

Miniwelt

Oberstaufen / 46 km

Allgäuer Bergbauernmuseum

Immenstadt / 42 km

Rolls Royce-Museum

Dornbirn / 74 km

inatura (Erlebnis-Naturschau)

Dornbirn / 71 km

Königsschlösser

Füssen / 85 km

Zeppelin-Museum

Friedrichshafen / 104 km

Dornier Luftfahrt

Friedrichshafen / 106 km

HallenspielplätzeErlebnisparks

Lina Laune Land, Indoorspielplatz

Waltenhofen / 48 km

Allgäulino Hallenspielplatz

Wertach / 48 km

Buron Kinderpark

Wertach / 51 km

Code Red Action Park, Trampolin

Jump Park

Kempten / 59 km

Ravensburger Spieleland

Liebenau / 108 km

Skyline Park

Bad Wörishofen / 128 km

Legoland Deutschland

Günzburg / 159 km

Skywalk Allgäu

Scheidegg / 69 km

Impressum

Herausgegeben von und für den Inhalt verantwortlich: Kleinwalsertal Tourismus eGen

A-6992 Hirschegg, Österreich www.kleinwalsertal.com, +43 (0)5517 5114-0

Gestaltung: buero425, Sonja Waiblinger

Fotos:

Oliver Farys, Bastian Morell, Dominik Berchtold, Frank Drechsel, Ole Ipsen

Stand vom Februar 2023

SPIEL UND SPASS 38 / 39
Kleinwalsertal Tourismus eGen Walserstraße 264 A-6992 Hirschegg Tel. +43 5517 5114-0 info@kleinwalsertal.com www.kleinwalsertal.com abenteuer! Auf Bergins
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.