Issuu on Google+

TEXTE DER LITURGISCHEN KOMMISSION FÜR ÖSTERREICH

GOTTESLOB ÖSTERREICH

KONKORDANZ DER AUSGABEN DES GOTTESLOB MIT DIÖZESANEN EIGENTEILEN UND ERGÄNZUNGSHEFTEN IN ÖSTERREICH

1975 – 2013

18


2013 / Herausgegeben von der Liturgischen Kommission für Österreich. Liturgische Kommission für Österreich im Österreichischen Liturgischen Institut, Erzabtei St. Peter, Eigenverlag, A-5020 Salzburg. Umschlaggrafik: Dreifaltigkeitssymbol, Grafik von Monika Bartholomé, Köln, © KBA Stuttgart. Herstellung: Samson Druck Gesellschaft m. b. H. ◆ A-5581 St. Margarethen 171


Gotteslob Österreich Konkordanz der Ausgaben des Gotteslob mit diözesanen Eigenteilen und Ergänzungsheften in Österreich 1997 – 2013 Zusammengestellt im Auftrag der Liturgischen Kommission für Österreich und der Österreichischen Kirchenmusikkommission

Salzburg 2013


Inhalt Zum Geleit

3

Erläuterung zum Gebrauch / Abkürzungsverzeichnis

5

Konkordanz zu den Liedern und Gesängen im Gotteslob 2013

7

Anhang der nicht ins Gotteslob übernommenen Lieder und Gesänge

49

Weiterführende Beiträge und Hinweise

62


„... damit ihr Gottes Melodie aufnehmt“ (Ignatius von Antiochien)

Zum Geleit Mit dem 1. Dezember 2013, dem Ersten Adventsonntag, ersetzt ein neues Gotteslob das bisherige als Rollenbuch der Gottesdienstversammlung. In den fast vier Jahrzehnten seit der Einführung des Gotteslob 1975 – es war damals das erste länderübergreifende deutschsprachige Gebet- und Gesangbuch – hat sich vieles verändert: Das liturgische Recht wurde fortgeschrieben, neue Ritualefaszikel (u.a. Die Feier der Trauung; Feier der Kindertaufe; Die kirchliche Begräbnisfeier) traten in Kraft; neue Feierformen haben sich entwickelt und etabliert wie etwa die Wort-Gottes-Feier, für die die Bischöfe in Deutschland und Österreich Werkbücher als Feiergrundlagen an die Hand gaben (Die Wort-Gottes-Feier; Versammelt in seinem Namen); verändert haben sich Spiritualität und Vorstellungen der Menschen, die immer auch in Sprache Ausdruck suchen und finden wollen; Grundwissen aus dem christlichen Glauben, das vor vierzig Jahren noch Allgemeingut zu sein schien, hat seine Selbstverständlichkeit verloren; vor allem aber haben Liederbücher – so sagen uns Fachleute – eine maximale Lebensdauer von dreißig Jahren. Denn das Kirchenlied als lebendiger und auch je aktueller Ausdruck des Glaubens ist immer in Bewegung, das tatsächlich verwendete Repertoire erneuert sich immer wieder. Das zeigt sich auch daran, dass viele unserer Diözesen eine Ergänzung zu ihrem Diözesananhang des bisherigen Gotteslob veröffentlichten und zahlreiche Pfarr- bzw. Gottesdienstgemeinden auf zusätzliche Liederbücher zurückgriffen oder sich eigene Liedersammlungen schufen. Das neue Gotteslob will „die unterschiedlichen Glaubens- und Lebenserfahrungen der heutigen Menschen in ihrer Religiosität, Spiritualität und Glaubenssuche berücksichtigen und den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Lebensalter in Gebeten und Gesängen, Texten und Gestaltung Rechnung tragen“ (Unterkommission GGB). Für das Repertoire des Gesangbuches wurde in einem aufwändigen Prozess darauf geschaut, was die Gemeinden brauchen, welche Lieder vor Ort lebendig sind: Ausgangsmaterial für die Auswahl waren das aktuelle Gotteslob samt den Diözesanteilen und diözesanen Ergänzungsheften, Rückmeldungen der vergangenen 36 Jahre zu GL-Inhalten, die Ergebnisse einer Umfrage, in der die „vermissten“ Gesänge erhoben wurden, sowie die Erprobung von ausgewählten Inhalten in Pfarren aller beteiligten Diözesen. Das Repertoire, das allein im Stammteil zu mehr als der Hälfte ökumenische Liedfassungen enthält, schöpft aus allen Stilepochen. Es wurde ergänzt um Stücke, für die bislang auf andere Quellen zurückgegriffen werden musste – (z. B.: Gesänge aus Taizé, Melodien aus der ostkirchlichen Tradition, neues geistliches Liedgut und Lieder von zeitgenössischen AutorInnen). Bisher nicht Angenommenes wurde ausgeschieden. Insgesamt ist fast die Hälfte der Lieder und Gesänge neu, einiges aus dem bisherigen Bestand textlich oder musikalisch überarbeitet, wobei man mit Änderungen in Text und Melodie bei viel gesungenen und beliebten Liedern sehr zurückhaltend war. Mit der beschriebenen Vorgehensweise konnte sichergestellt werden, dass das neue Gotteslob wirklich ein ganz neues Buch geworden ist: mit einem frischen, zeitgemäßen

3


Äußeren, mit vielen neuen Inhalten, und dennoch bedacht auf Kontinuität. Wie das bisherige gliedert sich das neue Gotteslob in einen Stammteil (Nrr. 1–684), der wieder allen Diözesen in Deutschland, Österreich und Bozen-Brixen gemeinsam ist, und einen Österreich-Eigenteil (Nrr. 700–999), der die bisherigen diözesanen Anhänge und Ergänzungshefte Österreichs ersetzt, jedoch all jene regionalen Besonderheiten berücksichtigt, die für die Feier der Liturgie zwischen Neusiedlersee und Bodensee bedeutsam sind. Gänzlich neu ist der inhaltliche Aufbau des Buches, streng parallel zwischen Stammund Österreichteil. Das bringt eine ganz neue Nummerierung mit sich und macht eine gemeinsame Nutzung mit dem Gotteslob 1975 unmöglich. Die Lieder und Gesänge sind einerseits dem Feiern im Rhythmus der Zeit zugeordnet – nach Tageszeiten, Woche/Sonntag und Festen im Kirchenjahr – und andererseits wesentlichen Lebensäußerungen (etwa Lob, Dank und Bitte im Abschnitt „Leben in Gott“). Der Abschnitt Feiern im Rhythmus der Zeit enthält die Messgesänge unter der Überschrift „Sonntag“: zunächst lateinische und deutsche Ordinarien. Beim GregorianikRepertoir ist eine Verschiebung festzustellen: Lateinische Ordinariums-Varianten, die für den Gemeindegesang kaum geeignet waren, wurden reduziert, enthalten sind vier Messen, die sich international als Standards herauskristallisiert haben: die Missa mundi, die Missa de Angelis, die Ostermesse Lux et origo und die vierte Choralmesse Adventus et Quadragesima. Darüber hinaus wurden verstärkt lateinische Stücke mit Propriumscharakter ergänzt; also solche Gesänge, die zu bestimmten Anlässen oder inhaltlich spezifisch geprägten liturgischen Riten vorgesehen sind. Auch im Österreich-Eigenteil des neuen Gotteslob finden sich nun einige gregorianische Gesänge, z. B. Ave verum corpus, Hodie Christus natus est, Surrexit Christus, Repleti sunt omnes, Tota pulchra. Neu ist, dass im Stammteil Messgesänge nicht mehr zu Messliedreihen zusammengestellt wurden; die jeweiligen Gesangselemente sind vielmehr in Abschnitten nach der Chronologie der Messfeier zusammengefasst. Das gilt auch für die Schubert- und die Haydn-Messe, die aber beide im Österreich-Eigenteil zusätzlich als Messreihe erhalten sind. Als geschlossene Ordinariumsreihen finden sich hier auch die Markus-Messe, die St.-Pöltener-Messe und das Deutsche Ordinarium von Karl-Bernhardin Kropf. Darüber hinaus sind aber auch im Österreich-Eigenteil Messgesänge nach Elementen für die Messfeier in Abschnitten zusammengestellt. Die Kehrverse für den Antwortpsalm sind größtenteils im Abschnitt „Die Psalmen“ und im Kapitel „Die Tagzeitenliturgie“ zu finden. Viele andere Kehrverse wurden den einzelnen Abschnitten des Kirchenjahres oder den thematischen Kapiteln des Gesangsteiles zugeordnet. Die Gesänge für Sakramente und Sakramentalien sind im Abschnitt „Leben“ dem Kapitel „Leben in der Kirche“ eingegliedert. Die vorliegende Konkordanz soll es Vorbereitungsgruppen und Kirchenmusiker/innen in der Übergangszeit leichter ermöglichen, bei ihrer Vorbereitung und Mitgestaltung von Gottesdienstfeiern gegebenfalls auf bisherige Begleitpublikationen zurückzugreifen, bis auch für das neue Gotteslob alle unterstützenden Medien zur Verfügung stehen. Möge das neue Gotteslob allen zur unverzichtbaren Quelle werden für die Feier des Glaubens! Diese Quelle zu erschließen ist Anliegen der hier vorgelegten Konkordanz. Die Herausgeber

4


Erläuterung zum Gebrauch / Abkürzungsverzeichnis Die Konkordanz enthält das Verzeichnis aller Lieder und Gesänge der Österreich-Ausgabe des (neuen) Gotteslob 2013, alphabethisch geordnet nach den Incipit-Titeln. Im Anhang sind alle Lieder und Gesänge erfasst, die bislang im Gotteslob (1975) bzw. in mindestens einem diözesanen Anhang oder Ergänzungsheft enthalten waren. Spalte 1 „Gotteslob 2013“: Nummer der jeweiligen Lieder und Gesänge im Gotteslob 2013, mit der zusätzlichen Angabe von Gattung und Form sowie gegebenenfalls mit dem Hinweis auf die (gering abweichende) ökumenische Fassung, (ö)/ö: G

Gesang

gre

gregorianisch

Kan

Kanon

KL

Kyrie-Litanei

Kv

Kehrvers/Antiphon

L

Lied

Lit

Litanei

(ö) / ö

(gering abweichende) ökumenische Fassung

Ps

Psalm

Psl

Psalmlied

Res

Responsorium

R

Ruf

Spalte 2 „Incipit-Titel“: Die Anfangsworte des jeweiligen Liedes und Gesanges. Aus technischen Gründen musste hier bei den Incipit-Titeln auf die Interpunktionen verzichtet werden. Spalte 3 „Gotteslob 1975 bis Nr. 858“: Angabe jener Nummer, unter der das Lied bzw. der Gesang in einer der Ausgaben des bisherigen Gotteslob (1975) der Diözesen Österreichs im Stammteil (Nr. 1 – 791), bzw. im Österreich-Eigenteil (Nr. 801 – 858) zu finden war: Spalte 4 „Gotteslob 1975 ff., Diözesane Eigenteile“: Angabe jener Nummer, unter der das Lied bzw. der Gesang im diözesanen Eigenteil bzw. in den Ergänzungsheften einzelner Diözesen Österreichs (ab Nr. 901) zu finden war. Eis

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözese Eisenstadt; Diözesananhang zum Gotteslob Diözese Eisenstadt. Hrsg. v. Seelsorgeamt der Diözese Eisenstadt, [Eisenstadt 1975]; Gotteslob. Diözesananhang der Diözese Eisenstadt, [Eisenstadt 2002].

Feldk/Ibk

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözesen Innsbruck und Feldkirch.

5


Graz

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözese Graz-Seckau; Diözesananhang Graz-Seckau, o. O. o. J.

Gurk

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözese Gurk-Klagenfurt; Diözesananhang der Diözese in Zsarb. mit der Kommission für Liturgie/Sektion Kult und Sektion Kirchenmusik. Gurk-Klagenfurt. Hrsg. v. Seelsorgeamt d. Diözese Gurk, [Gurk 1998].

Linz

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözese Linz; Ergänzungsheft für die Diözese Linz. Hrsg. im Auftr. d. Liturgie-Komm. d. Diözese Linz, Linz 1987.

Sbg

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Erzdiözese Salzburg; Ergänzungsheft der Erzdiözese Salzburg. Hrsg. v. Seelsorgeamt d. Erzdiözese Salzburg/Referat für Kirchenmusik in Zsarb. mit d. Liturgiekomm. u. d. Kirchenmusikkomm. d. Erzdiözese Salzburg, Salzburg 2003.

StP

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Diözese St. Pölten; Ergänzungsteil zum Diözesananhang, o. O. o. J.

Wien

Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch Erzdiözese Wien; Gotteslob. Katholisches Gebet- und Gesangbuch. Ergänzung zum Diözesananhang der Erzdiözese Wien. Hrsg. v. Pastoralamt der Erzdiözese Wien, Wien 1993.

Spalte 5 „Anmerkungen“: allgemeine Hinweis auf Änderungen, die bei der Aufnahme der betreffenden Gesänge und Lieder in das neue Gotteslob (2013) an Text (Strophenzahl oder -reihenfolge, Wortänderungen, Neudichtungen), Melodie (Rhythmus, Intonation, Satz, Takt), Rollenteilung, Tonart vorgenommen worden sind. Detailhinweise finden sich in der online-Fassung auf "www.gotteslob.at". Anhang – Spalte 1: Incipittitel, die Anfangsworte der nicht ins Gotteslob aufgenommenen Lieder und Gesänge, alphabetisch gereiht. Anhang – Spalte 2: Nummer im bisherigen Gotteslob (Stammteil, Österreichanhang). Anhang – Spalte 3: Nummer im diözesanen Eigenteil oder Ergänzungsheft. Eine erweiterte elektronische Version mit Suchfunktion unter www. gotteslob.at im Bereich „Material & Download“ ergänzt dieses Angebot.

6


Ach bleib mit deiner Gnade (L) Adeste fideles (L) Agnus Dei I (gre) Agnus Dei VIII (gre) Agnus Dei XVII (gre) Agnus Dei XVIII (gre) All ihr Werke des Herrn preiset den Herrn (G zu Dan 3,57) All meine Quellen entspringen in dir (Kan, Lonquich) All meine Quellen entspringen in dir (Kv, Heiß) Alle Enden der Erde (Kv, Reisinger) Alle meine Quellen entspringen in dir (L) Alle Menschen höret Alle Tage sing und sage (L) Alle wurden erfüllt mit Heiligem Geist (Kv zu Ps 147) Allein Gott in der Höh sei Ehr (L) Alleluia (6. Ton, gre, Ps 117), Halleluja

Alleluia (Kv, Taize), Halleluja Aller Augen warten auf dich (Kv) Alles meinem Gott zu Ehren (L) Alles was atmet (Kehrvers zu Ps 150) Alles was Odem hat (Kan zu Dan 3,57 ff, Rothenberg) Alles was Odem hat, lobe den Herrn (Kv zu Ps 150, Joppich) Allmächtiger vor dir im Staube (L, Haydn-Messe) Alma Redemptoris Mater (gre) Als ich bei meinen Schafen wacht (L) Also sprach beim Abendmahle (L) Amen (Kan, mündl. überliefert) Amen (R, Haugen) Amen Halleluja! (Kan, unbekannt)

174,1 87 455 ö 880,1 619,1 616,5 710,4 666,1 ö 246 ö 281 201,3 201,2 778,1

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 436 ö 242 ö 116 111 119 107 619,2 397 426 800 891 717 526 645,5 170 ö 65,3 ö

7

GL 1975 bis Nr. 858 836 – 413 408 417 404 281,2 – – 149,1 – – 589 – 457 48/466/530,7/ 748,1 – – 615 678,1 – – 801,4 – – – – – – Sbg 984

Eis 022/Wien 015 Gurk 020,1/Sbg 983

Eis 079/Sbg 084

Eis 080/Sbg 037

Eis 078/Sbg 039

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Konkordanz zu den Liedern und Gesängen im Gotteslob 2013

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text


Gotteslob 2013 178,1 981,1 861 124 346 36,1 141 631,2 851 852 644,3 283 (ö) 511 818 312,5 710,3 86 (ö) 277 (ö) 85 ö 529 537 527 520 666,2 787,1 976,2 70,1 418 (ö) 649,2 312,3

Amen … wir glauben (Kv) An ihm freut sich unser Herz (Kv zu Ps 33) Anbetung Dank und Ehre Asperges me (G, gre) Atme in uns Heiliger Geist (L) Auf dich haben unsere Väter vertraut (Kv zu Ps 22) Auf lasst uns jubeln dem Herrn (Kv) Auf werde licht Jerusalem (Kv) Auf zum Schwur Tiroler Land Auf zum Schwure Volk und Land Auferstanden ist der Herr Halleluja (Kv) Aus der Tiefe rufe ich zu dir (L, Ps 130) Aus der Tiefe rufe ich zu dir (Kv) Aus der Tiefe rufen wir zu dir (L) Aus der Tiefe zogst du mich empor (Kv) Aus Gottes Munde gehet (L, Haydn-Messe) Aus meines Herzens Grunde (L) Aus tiefer Not schrei ich zu dir (L, Ps 130) Ausgang und Eingang Anfang und Ende (Kan) Ave Maria gratia plena (Kv, gre) Ave Maria gratia plena (L) Ave Maria zart (L) Ave maris stella (L) Ave Regina caelorum (gre) Ave verum corpus (Kv) Az idök és a nép Ura (L, ungarisch) Baut der Herr nicht das Haus (Kv zu Ps 127) Befiehl du deine Wege (L) Behüte mich Gott behüte mich (Kv zu Ps 16) Behüte mich Gott behüte mich (Kv, Langer)

Incipit-Titel

8

– – – 801,3 669 163 – – 580 583 596 – 810,2 – – – – –

238/232,1

GL 1975 bis Nr. 858 – – – 424,1 – – 525 – –

Sbg 017/Gurk 033 Sbg 012/Gurk 015,3 Feldk/Ibk 927

Feldk/Ibk 936/Sbg 916 Sbg 915

Graz 965,1

Rollenteilung Rollenteilung

Text Text

Tonart

Text, Tonart

Text, Tonart

Sbg 903 Gurk 055/Sbg 030

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


994,2 94 913,1 325 286 ö 949

710,8 663 ö 453 ö 48,1 912,1 40,1

282 ö 266 639,5 930 631,5 623,7 617,2 410 65,4 226 562,1

Beim letzten Abendmahle (L) Bekehre uns vergib die Sünde (G) Bekehre uns vergib die Sünde (Kv zu Jes 55,6–7) Bene fundata est domus Domini (Kv, gre) Benedic anima mea Domino (Kv, gre) Benedictus (1. Ton – deutsch) Benedictus (5. Ton – deutsch) Benedictus Dominus Deus meus (Kv, gre) Benedixisti Domine terram tuam (Kv zu Psam 117, gre) Bereitet den Weg des Herrn (Kv) Betet an den Leib des Herrn (Kv zu Litanei Anbetung Jesu Christi) Betrachtet ihn in Schmerzen (L, Schubert-Messe) Bevor des Tages Licht vergeht (L) Bewahre uns Gott behüte uns Gott (L) Biete deine Macht auf Herr unser Gott (Kv zu Ps 80) Bis an den Himmel Herr (Kv) Bis in den Himmel reicht deine Liebe Herr (Kv zu Ps 36,6–11) Bleib bei uns auf unserm Weg (Ruf) Bleib bei uns Herr (L) Bleib mit deiner Gnade bei uns (Kv Taizé) Bleibe bei uns du Wandrer durch die Zeit (L) Bleibet hier und wachet mit mir (Kv) Boldogasszony Anyánk (L, ungarisch)

Gotteslob Incipit-Titel 2013 82 Behutsam leise nimmst du fort (L) 639,3 Beim Herrn ist Barmherzigkeit bei ihm ist Erlösung (Kv zu Ps 130) 518 ö Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung (Kv)

– ��� – – – –

9

801,8 696 – – – –

82,1/191,1/ 746,1 537 160 – – – 681 681 – – 119,3 –

GL 1975 bis Nr. 858 – –

Eis 24/Gurk 040/Sbg 022

Sbg 079

Sbg 068

Eis 012,7

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Rollenteilung

Melodie (Melodie: Nehmt und esst …)

Tonart

Text Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Zuteilung


639,8 586,5 566,2 753

546 307,7 616,8 748 181,2 (ö) 305,2 644,6 722,3

Gotteslob 2013 378 319 ö 318 ö 838,1 827 208 ö 204 ö 715,4 931 532 312,1 989 507 ö 90 370 782

Brot das die Hoffnung nährt (L) Christ fuhr gen Himmel (L) Christ ist erstanden (L) Christ ist erstanden Halleluja (Kan, Kissel) Christ ist erstanden von den Toten (Kv, Ukraine) Christe du Lamm Gottes (G, Braunschweig 1528) Christe du Lamm Gottes (G, Graz 1602) Christe du Lamm Gottes (G, Kropf) Christen lasst die Knie uns beugen (L) Christi Mutter stand mit Schmerzen (L) Christus das Licht (R) Christus dein Licht (Kv, Taizé) Christus der ist mein Leben (L) Christus du bist der helle Tag (L) Christus du Herrscher (L) Christus du Lamm Gottes erbarme dich unser (G, Fuchsberger) Christus du Licht vom wahren Licht (L) Christus du Sohn des lebendigen Gottes (Res zu Karfreitag) Christus du Sohn des lebendigen Gottes (Res zu Laudes) Christus du Weisheit Gottes (Ruf) Christus erhöre uns … erhöre uns (Fürbittruf) Christus Erlöser Christus Befreier (Kv) Christus gestern Christus heute (Kv) Christus Gotteslamm (Rohr, Kyrielitanei, Fastenzeit und Buße) Christus hat für euch gelitten (G zu 1 Petr 2,21) Christus höre uns (R, Hl. Messe) Christus höre uns (R, Lauretanische Litanei) Christus höre uns (R, Liturgie)

Incipit-Titel

10

– 358,2 769,2 –

229 – 679 175 – – 563 175

– 482 502 – – 584 207 – 662 704 – –

GL 1975 bis Nr. 858 – 228 213

Graz 944

Sbg 999

Gurk 05,4 Eis 033/Graz 938/Wien 020 Linz 939 Gurk 997,1/Sbg 090

Sbg 028

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Graz 903,9/Gurk 991

Tonart

Graz: Tonart (Kv)

Text

Tonart

Eis: Text, Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


287 618,2 122 177,1 180,1 804,4 473 909 88,2 484 ö 406 ö

629,5 860 749 658,4 657,5

560,1

722,1

Gotteslob 2013 756 838,2 833 644,1 333 (ö) 636,4 629,6 855

Christus höre uns (R, Lonquich)) Christus ist erstanden (Kehrvers, Eham) Christus ist erstanden O tönt ihr Jubellieder (L, Schiebel) Christus ist erstanden Halleluja (Res) Christus ist erstanden Halleluja (Kv) Christus ist geboren, Halleluja (Res) Christus Jesus war Gott gleich (G zu Phil 2,6) Christus König wir rufen zu dir! (Kv zu Litanei Christus-Rufe) Christus Mensch und Gott (Rohr, Kyrielitanei, Jahreskreis) Christus Sieger Christus König (Kv zu Litanei Christus-Rufe) Christus Sieger Christus König (Kv zu Phil 2,6 ff) Christus unsere Hoffnung (Kv) Christus vincit (Ruf) Christus von den Toten erstanden (Fürbittruf) Christus war für uns gehorsam bis zum Tod (Kv, Antiphonale) Christus war für uns gehorsam bis zum Tod (Kv, Wilson) Confitemini Domino quoniam bonus (Kv, Taize) Credo III (gre) Credo in unum Deum (Kv, Lecot) Credo in unum Deum (Kv, Wilson) Csendes éj! Szentséges éj (L ungarisch) Da pacem, Domine (Kv, gre) Da wohnt ein Sehnen (L) Dank dir Vater für die Gaben (Kan) Dank sei dir Vater für das ewge Leben (L) Danket danket dem Herrn denn er ist so freundlich (Kan)

Incipit-Titel

– – 423 – – – 309 – 16,9 634 283

564 – – – –

564

11

GL 1975 bis Nr. 858 – – – 237 233,3 155 174 –

Eis 064/Gurk 974/Wien 071

Linz 906/StP 926

Text, Tonart Text

Feldk/Ibk 931/StP 943

Text

Tonart

Melodie: (GL 1975) Nr. 103

Tonart Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


Dein Wort ist Licht und Wahrheit (Res) Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte (Kv, Antiphonale)

381 ö 232 925.2

630,4 918,1

527,2

657,3

Dein Erbarmen o Herr will ich in Ewigkeit preisen (Kv zu Ps 103) Dein Lob Herr ruft der Himmel aus (L, Ps 19) Dein Reich komme ja dein Reich komme Maranatha (Kv) Dein Tod am Kreuz Herr Jesu Christ (L)

220 – – – 620 – –

687 –

263 – –

12

– 688 233,1 227 – – – – 547 686 232,4/236,1

GL 1975 bis Nr. 858 –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 558,1 Danket dem Herrn denn er ist gütig (Kv zu Litanei vom Heilswirken) 444 Danket dem Herrn denn ewig währt seine Liebe (Kv) 404 (ö) Danket dem Herrn er hat uns erhöht (Kv) 869 Danket dem Herrn er ist gütig (Kv, Seuffert) 402 ö Danket Gott denn er ist gut (L, Ps 136) 633,9 Dankt dem Vater mit Freude (G zu Kol 1,12 ff) 633,8 Dankt dem Vater mit Freude (Kv zu Kol 1,12 ff) 928 Das eine Brot wächst auf vielen Halmen 834 Das Grab ist leer der Held erwacht (L) 498 Das Heil der Welt Herr Jesus Christ (L) 630,2 Das Heil und die Herrlichkeit (G zu Offb 19) 66,1 Das ist der Tag den der Herr gemacht (Kv zu Ps 118) 335 329 Das ist der Tag den Gott gemacht (L) 465 Das Jahr steht auf der Höhe (L) 636,1 Das Licht leuchtet in der Finsternis (Kv zu Joh 1,1 ff) 922 Das sollt ihr Christi Jünger (L) 210 Das Weizenkorn muss sterben (L) 255 Das Wort wurde Fleisch und wohnte bei uns (Kv) 389 Dass du mich einstimmen lässt in deinen Jubel o Herr (L)

Graz 934

Graz: Text

Graz 903,1/Gurk 096/ Linz 961/Sbg 059

2. Str. von: Fest soll mein Taufbund; Melodie (GL 1975) Nr. 852

Melodie

Melodie wie 180, Tonart

Text, Melodie

Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Graz 941/Wien 043

Gurk 048

Gurk 998,8

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


Den Engel lasst uns preisen (L) Den Geist seines Sohnes hat Gott (Kv) Den Herren will ich loben (L) Den meine Seele liebt (L) Der Abglanz des Vaters (L) Der am Kreuze starb (Rohr, Kyrielitanei, Ostern) Der du die Zeit in Händen hast (L) Der Engel begrüßte (L) Der Engel des Herrn (L) Der Erde Schöpfer und ihr Herr (L) Der Geist des Herrn erfüllt das All (L) Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis (Res) Der güldene Rosenkranz Der Heiland ist erstanden (L, Graz-Seckau) Der Heiland ist erstanden (L, Linz) Der Heiland ist erstanden (L, Salzburg, Gurk)

540 646,2 395 ö 857 810 722,4 257 952 956 469 347 646,1 953 828 831 832 – 157 – 843 – 249 255 – 827 827 827

607 – 261 –

13

– 831

Dem Herzen Jesu singe mein Herz (L)

987,1

– 209,1/680

GL 1975 bis Nr. 858 508 – 804

732,2 938 775 201,1 624,2 312,4 ö 850

Incipit-Titel

Dein Wort o Herr geleite uns (Kv zu Ps 119, Rohr) Dein Wort o Herr ist Licht (Kv, Thomas) Dein Wort o Herr ist Licht über meinem Pfad (Kv zu Ps 19, Kronberg) Dein Wort o Herr ist Licht über meinem Pfad (Res, Fürlinger) Deine Worte Herr sind Geist und Leben Deinem Heiland deinem Lehrer Deinen Tod o Herr verkünden wir (R) Deinen Tod o Herr (R, Janssens) Dem Herrn will ich singen (Kv zu Ex 15,1 ff, Rohr)

Gotteslob 2013 729,1 918,2 730,1

Graz 950 Graz 936 Linz 905 Gurk 049/Sbg 909

Gurk 076

Graz 925/StP 920

Eis 037/Gurk 068/ Linz 908/Wien 024

Eis 011,1

Sbg 095

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text Graz: Text

Text Melodie: (GL 1975) Nr. 103 Melodie

Text, Tonart

Text; Eis: Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


904 164

635,6

452 635,7

Gotteslob 2013 829 830 807 (ö) 982,1 67,1 653,5 631,3 69,1 432 60,1 307,2 77,1 889 ö 37,1 ö 890 38,1 ö 888 76,1 ö 45,1 632,4 32,1 517 ö

Der Herr wird dich mit seiner Güte segnen (L) Der Himmel freue sich … Herr ist uns erschienen (Kv zu Ps 96) Der Himmel freue sich … Herr ist uns geboren (Kv zu Ps 96) Der Himmel geht über allen auf (Kan) Der in seinem Wort uns hält (Kyrielitanei)

Der Heiland ist erstanden (L, St. Pölten) Der Heiland ist erstanden (L, Wien, Eisenstadt) Der Heiland ist geboren, freu dich (L) Der Herr behütet dich (Kv zu Psalm 121, Joppich) Der Herr behütet dich vor allem Bösen (Kv zu Ps 121) Der Herr der Scharen steht uns bei (Kv zu Ps 46) Der Herr hat Großes an uns getan sein Name (Kv, Praßl) Der Herr hat Großes an uns getan, sein Name (Kv zu Ps 126) Der Herr hat Grosses an uns getan. Da waren (Kv) Der Herr hat uns befreit (Kv zu Ps 111) Der Herr hat uns mit seinem Blut erkauft (Kv) Der Herr ist erhaben (Kv zu Ps 146) Der Herr ist mein getreuer Hirt (L, Ps 23) Der Herr ist mein Hirt (Kv zu Ps 23) Der Herr ist mein Hirte, Halleluja (Kan) Der Herr ist mein Licht und mein Heil (Kv zu Ps 27) Der Herr ist mein Lied (Kv) Der Herr ist nahe allen die ihn rufen (Kv zu Ps 145) Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen (Kv zu Ps 65) Der Herr segne uns (G, Segensbitte, Vesper) Der Herr sprach zu mir Mein Sohn bist du (Kv zu Ps 2) Der Herr vergibt die Schuld (Kv)

Incipit-Titel

– 485

14

GL 1975 bis Nr. 858 827 827 – – – – – – – 233,7/685,1 – – – 535,6/718,1 – 90,1/487/719,1 – – – – – 527,5/721,1/ 742,1 – – Melodie: (GL 1975) Nr. 267

Eis 044/Sbg 035/Wien 063

Graz 945

Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text

Wien 915 Graz 913/921/Wien 006

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


Die ihr auf Christus getauft seid (Kv)

Die ihr ihn fürchtet vertraut auf den Herrn (Kv zu Ps 115) Die Kirche steht gegründet (L) Die Nacht ist vergangen (L) Die Nacht ist vorgedrungen (L) Die Weisung des Herrn (G aus Ps 19, Kircher) Die Wüste und das trockene Land (G zu Jes 35) Dies Brot ist mein Leib für das Leben der Welt (Kv) Dies ist mein Gebot: Liebet einander (Kv)

64,1 482 ö 83 220 ö 730,2 622,2 ö 214 305,4 ö

Der Kelch den wir segnen (Kv) Der König siegt sein Banner glänzt (L) Der Lärm verebbt (L) Der Mond ist aufgegangen (L) Der Name des Herrn ist erhaben (Kv zu Ps 148) Der Name des Herrn sei gepriesen vom Aufgang (Res zu Abendlob) Der Name des Herrn sei gepriesen von nun an (Kv zu Dan 3,52 ff) Der Name des Herrn sei gepriesen von nun an (Kv zu Ps 113) Des ew'gen Friedens Licht und Ruh (L, Messe für Verstorbene) Die Freude an Gott an Gott Halleluja (Kv zu Ps 150, Seuffert) Die Freude an Gott ist unsere Kraft, Halleluja (Kv) Die ganze Welt Herr Jesu Christ (L) Die Gott suchen (Kan) Die güldne Sonne (L) Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich (Kan)

Incipit-Titel

488

980,1 624,5 332 ö 447,2 706 412

714,2

62,1

616,3

Gotteslob 2013 305,3 299 100 ö 93 ö 79,1 661,5

15

– – – 111 – – – 626,4/751,1

627,2 – 219 – – –

GL 1975 bis Nr. 858 – – – – – –

Wien 058 Eis 070/Graz 956/ Linz 958/Sbg 058/Wien 073 Eis 026,1/Graz 975/ Gurk 044,1/Sbg 086

StP 903,4

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Tonart

Graz: Text; Eis: Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Diesen Tag Herr leg ich zurück in deine Hände Dieser Tag ist Christus eigen (L) Dir Gott im Himmel Preis und Ehr (L) Dir o Herr sei Ruhm und Preis und Ehre (R) Dir sei Preis und Dank und Ehre (Kv)

Dir Vater Lobpreis werde (L) Dir zur Ehre (G, Salzburger Weihrauchpsalm) Dominum deprecemur (Ruf) Du bist das Brot das den Hunger stillt Du bist das Licht der Welt Du bist das Licht die Völker zu erleuchten (Kv) Du bist der Ruhm Jerusalems (Kv, Erbacher) Du bist der Ruhm Jerusalems (Kv, Kronsteiner) Du bist Licht und du bist Leben (Kv) Du bist Priester auf ewig (Kv zu Ps 110) Du führst mich hinaus ins Weite (Kv zu Ps 30) Du gabst o Herr mir Sein und Leben (L, Schubert-Messe) Du große Herrin schönste Frau (L) Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt (L, Falk) Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt (Kv, Hönerlage) Du hast o Herr dein Leben (L) Du hast uns erlöst durch dein Kreuz (Kv) Du hast uns erlöst mit deinem Blut (Res) Du Herr der Völker und der Zeit (L, Katholikentag 2004) Du Herr der Völker und der Zeit (L, verschied. Sprachen) Du Herr hast sie für dich erwählt (L) Du Kind zu dieser heilgen Zeit (L) Du lässt den Tag o Gott nun enden (L) Du Licht des Himmels großer Gott (L)

183 992,3 751 789 856 264,2 625,6 958 373 59,1 629,1 711,4 648 323 327 185 310,8 652,1 975 976 547 254 96 615

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 708 103 167 990,2 670,8

16

533 – – – – – – – – – 712,1 802,4 – – – 468 – 632 – – – – – 229

GL 1975 bis Nr. 858 – – 476 – –

Text, Tonart

Graz: Tonart Text

Graz 974/Sbg 089

Tonart

Feldk/Ibk 917

Linz 984 Gurk 980/Linz 977/Wien 084,3

Gurk 980/Sbg 036

Text

Satz

Eis 012,2/Sbg 979/087/ Wien 093,1 Sbg 096

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Eis: Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Eis 082/Gurk 996/Sbg 080


308,2 413 711,2 168,2 745 727 726 ö 878,1 724 173,2 166 715,2 712,2 131 636,5 713,2 711,2

146 161 182 269 209 639,7

968

Gotteslob 2013 95 987,2 788,1

Ehre Gott in der Höhe (G, H. Schubert) Ehre sei dir Christus (R) Ehre sei dir unserm Gott (L) Ehre sei Gott (Kan, Beuerle) Ehre sei Gott (Kan, Golombek) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Florian-Messe) Ehre sei Gott in der Höhe (G, GGB) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Haselböck) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Kropf) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Markus-Messe) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Paulus-Messe) Ehre sei Gott in der Höhe (Kv) Ehre sei Gott in der Höhe! (G, St. Pöltener-Messe) Ehre Ehre sei Gott in der Höhe (L)

Du Licht vom Lichte (Kv) Du öffnest den Blinden die Augen (G) Du reichst uns Herr das Brot des Lebens (Kv zu Psalm 145) Du rufst mich im Dunkel dieser Zeit (L, Sel. Franz Jägerstätter) Du rufst uns Herr an deinen Tisch (L) Du rufst uns Herr trotz unsrer Schuld (Kyrielitanei) Du sei bei uns in unsrer Mitte (Kv) Du Sonne der Gerechtigkeit (L) Du teilst es aus mit deinen Händen (L) Durch Christi Wunden sind wir geheilt (Kv zu 1 Petr 2,21 ff) Ecce lignum crucis (R) Ehre Ehre sei Gott in der Höhe (L, Schubert-Messe)

Incipit-Titel

– – – – – 430 – 856 – – 437 –

17

204,1 802,2

– 523 – – – –

GL 1975 bis Nr. 858 – – 809

Graz 901,2/Gurk 03,2/StP 901,2

Gurk 05,2 Linz 953,3

Sbg 945

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Graz 967/Gurk 997,2/Sbg 092 Sbg 095

Tonart, Melodie

Text

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Graz: Tonart


479 102 250 ö 664,5 268 ö 639,1 411 467 ö 353 947 439 632,1 181,3 913,2 243 (ö) 236 ö 921,3 549 ö 944 924

Gotteslob 2013 528 866 382 478 805,2 805,2 301 811 35,1

Ein Bote kommt der Heil verheißt (L) Ein Danklied sei dem Herrn (L, Racke) Ein Danklied sei dem Herrn (L) Ein Haus voll Glorie schauet (L) Ein Licht ging strahlend auf: Erschienen (Kv) Ein Licht ging strahlend auf: Geboren (Kv) Ein reines Herz erschaffe mir o Gott (Kv) Ein Stern mit hellem Brande (L) Ein Tag sagt es jubelnd dem andern Herrlich ist Gott (Kv zu Ps 19) Eine große Stadt ersteht (L) Eine ruhige Nacht und ein seliges Ende (Kan) Engel auf den Feldern singen (L) Er befiehlt seinen Engeln (Kv zu Ps 91) Erbarme dich erbarm dich mein (L) Erbarme dich meiner o Gott (Kv zu Ps 51) Erde singe dass es klinge (L) Erfreue dich Himmel erfreue dich Erde (L, Ps 148) Erhabene Dreifaltigkeit (L) Erhebt in vollen Chören Maria singt ihr Lob (L) Erhör o Gott mein Flehen (L, Ps 61) Erhöre uns Herr erhöre uns (R) Erhöre uns Christus (Ruf) Erweise uns Herr deine Huld (Kv) Es ist ein Ros entsprungen (L) Es kommt ein Schiff geladen (L) Es segne und behüte (Kan) Es wird sein in den letzten Tagen (L) Fahr hin o Seel (L) Fest soll mein Taufbund immer stehen (L)

Incipit-Titel

18

642 – – – 164 171,2/190,1 847 259 – – 302 – – – 132 114 – – – 852

GL 1975 bis Nr. 858 141 – – 639 – – 818 –

Eis 062/Graz 978 Graz 976

Eis 010,4/Gurk 018,1/Linz 947

Eis 046/Graz 945

Sbg 008 Sbg 008 Graz 928

Eis 043/Wien 917 Eis 043

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text Text

Text; Eis: Melodie Melodie

Text Rollenteilung

Text

Melodie Melodie (GL1975) 133

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text


654,2 796,2 796,1 56, ö 651,5 ö 68,1 73,1 633,5 865 825 548 707,1 ö 908 292 ö 964,2 649,7 536 962,1 650,1 994,1 775 774 454

Gotteslob 2013 925 842 525 337 312,6 880,2

Friede sei in deinen Mauern (Kv zu Ps 122) Friede sei in deinen Mauern (Kv zu Ps 133) Frieden verkündet der Herr seinem Volk (Kv zu Ps 85) Fröhlich lasst uns Gott lobsingen (L) Frohlocket ihr Himmel (Ruf zum Exsultet) Für alle Heilgen in der Herrlichkeit (L) Für Speis und Trank (Kan) Fürchte dich nicht den Frieden zu leben (Kan) Fürwahr er trug unsre Krankheit (L) Gebenedeit bist du Jungfrau Maria (Kv) Gebenedeit bist du unter den Frauen (Kv zu Eph 1,3 ff) Gegrüßet seist du Königin (L) Gegrüßet seist du Maria (Kv, Beier) Gegrüßet seist du Maria (Res) Geh mit uns auf unserm Weg (R) Geheimnis des Glaubens Deinen Tod o Herr (R) Geheimnis des Glaubens Wir preisen deinen Tod (Kan) Geht in alle Welt Halleluja (Kv)

Freut euch mit Jerusalem der heiligen Stadt (Kv) Freut euch und jubelt denn euer Lohn (Kv, Eham) Freut euch und jubelt denn unser Herr (Kv Eham) Freut euch Wir sind Gottes Volk (Kv zu Ps 34 und Ps 100)

Fest soll mein Taufbund immer stehen (L) Feuer und Flamme (L) Freu dich du Himmelskönigin (L) Freu dich erlöste Christenheit (L) Freudig lasst uns schöpfen lebendige Wasser (Kv) Freuet euch im Herrn und preiset seinen Namen (Kv)

Incipit-Titel

19

– 646,1/722,1/ 741,1 – – – – – – – – – 844 – 573 – 602 – – – 646,5

GL 1975 bis Nr. 858 852 – 576 826 803 –

Eis 011,1/Gurk 019,2/Sbg 976 Eis 011,2/Sbg 977

Feldk/Ibk 902/Wien 903

Linz 962/Sbg 083/ StP 904/Wien 084,4

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Gurk 046/Sbg 025

Melodie; Eis: Rollenteilung Eis: Rollenteilung

Tonart

Melodie

Text

Rollenteilung

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text


Gotteslob 2013 350 252 ö 328 (ö) 375 (ö) 559 616,4 761 649,8 714,1 994,3 169 725 168,1 ö 173,1 114 109 105 963 976,1 539 ö 499 160 921,1 776 616,1 468 ö 43,1 966 230 ö 716,1

Geist der Zuversicht Quelle des Trostes (Kan) Gelobet seist du Jesu Christ (L) Gelobt sei Gott im höchsten Thron (L) Gelobt seist du Herr Jesu Christ (L) Gelobt seist du mein Herr (Ruf zum Sonnengesang) Gepriesen bist du Herr (G zu Dan 3,52) Gepriesen bist du Herr (Kv) Gepriesen sei Gott der Gott und Vater (G zu Eph 1,3) Gib ihnen Herr die ewge Ruh (L Messe für Verstorbene) Gib uns Kraft auf unserm Weg (R) Gloria Ehre sei Gott (L) Gloria gloria Ehre sei Gott (Planyavsky) Gloria gloria in excelsis Deo (Kan, Taize) Gloria gloria in excelsis Deo (Kv, Lecot) Gloria I (gre) Gloria VIII (gre) Gloria XV (gre) Glorwürdge Königin (L) Gospod si časov (L, slowenisch) Gott aller Schöpfung heilger Herr (L) Gott der nach seinem Bilde (L) Gott des Vaters ewger Sohn (Kyrielitanei) Gott du bist Anfang und Ende (Ruf) Gott du bist gut. Wir loben dich (Ruf) Gott du mein Gott dich suche ich (Kv zu Ps 63) Gott gab uns Atem damit wir leben (L) Gott hat dich gesegnet auf ewig (Kv zu Ps 45) Gott hat mir längst einen Engel (L) Gott heilger Schöpfer aller Stern (L) Gott in der Höh sei Ehr geweiht (L, Messlied, Braun)

Incipit-Titel

20

GL 1975 bis Nr. 858 – 130 218 560 285,2 – – – – – – – – – 411 406 – 838 – 605 74 524 – – – – – – 116 – Graz 902,1/StP 902,2

Sbg 978/Wien 093,2

Eis 071

Gurk 010/Sbg 946

StP 903,1

Sbg 970

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Tonart Text, Tonart

Text Melodie

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Gotteslob 2013 172 ö 354 ö 387 ö 912,2 464 ö 399 ö 477 215 (ö) 710,2 340 916 751,2 506 429 ö 259 450 ö 497 380 ö 863 955 622,1 862 174,2 174,3 731 743 630,1 174,4 174,5 544,1

Gott in der Höh sei Preis und Ehr (L) Gott ist dreifaltig einer (L) Gott ist gegenwärtig (L) Gott ist Licht (Kv) Gott liebt diese Welt (L) Gott loben in der Stille (L) Gott ruft sein Volk zusammen (L) Gott sei gelobet und gebenedeiet (L) Gott soll gepriesen werden (L, Haydn-Messe) Gott steigt empor Erde jauchze (Kv) Gott und Vater voll Vertrauen Gott unser Vater: Wir bitten dich (Ruf) Gott wir vertraun dir diesen Menschen an (L) Gott wohnt in einem Lichte (L) Gottes Stern leuchte uns (L) Gottes Wort ist wie Licht (Kan) Gottheit tief verborgen (L) Großer Gott wir loben dich (L) Großes hat der Herr an uns getan (Kv) Gruß dir heilige Mutter (Kv) Habt Mut ihr Verzagten (Kv zu Jes 35) Hallelu hallelu hallelu halleluja (Ruf) Halleluja (1. Ton, ostkirchlich) Halleluja (1. Ton, Rohr) Halleluja (2. Ton, Kan) Halleluja (2. Ton, Heino Schubert) Halleluja (5. Ton, Kv zu Offb 19,1 ff) Halleluja (5. Ton, weihnachtlich) Halleluja (5. Ton, Seuffert) Halleluja (5. Ton, weihnachtlich, Kv zu Mt 5,3–10)

Incipit-Titel

21

GL 1975 bis Nr. 858 464 489 – – 297 – 640 494 801,2 232,5 – – – – – – 546 257 – – – – – 488/530,1 – 509/530,2 466/530,6 807 466/530,6 807 Gurk 975 u. 998,2/Sbg 068

Tonart

Gurk 998,2: Tonart

Text

Eis 028/StP 923/Wien 916

Eis 072/Sbg 066

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Feldk/Ibk 916


Gotteslob 2013 732,1 735 742 175,1 175,2 643,5 ö 175,3 174,6 174,7 174,8 736,1 738 740 741 744 175,4 175,5 734 739 176,1 176,2 ö 175,6 312,9 584,8 ö 643,1 ö 778,2 322 483 ö 984,1

Halleluja (6. Ton, Kronberg) Halleluja (6. Ton, Lesbordes) Halleluja (6. Ton, Rohr) Halleluja (6. Ton, Zihlmann) Halleluja (6. Ton, Planyavsky) Halleluja (6. Ton, Knapp) Halleluja (6. Ton, Beyerle) Halleluja (6. Ton, Knapp) Halleluja (6. Ton, Kan, Mozart) Halleluja (7. Ton, Rohr) Halleluja (7. Ton, gre) Halleluja (7. Ton, Heigenhuber) Halleluja (7. Ton, Haselböck) Halleluja (8. Ton, Limburg) Halleluja (8. Ton, gre) Halleluja (8. Ton, O’Carroll/Walker) Halleluja (8. Ton, Osternacht) Halleluja (9. Ton, gre) Halleluja (9. Ton, gre, Kv zu Ps 114) Halleluja Halleluja Amen (Kan, unbekannt) Halleluja … Ihr Christen singet hocherfreut (G) Halleluja … Ihr seid das Volk (L) Halleluja halleluja halleluja (Kv zum Magnificat, Hymnus akathistos)

Halleluja (5. Ton, Feller) Halleluja (5. Ton, Heigenhuber) Halleluja (5. Ton, Kan, Stillhard) Halleluja (6. Ton, Bozen-Brixen) Halleluja (6. Ton, gre)

Incipit-Titel

221 – –

22

GL 1975 bis Nr. 858 – – – – 48,2 530,7 806 – 531,2 478/530,8 858 – – – – 531,4 531,3 – 805 – 531,5 – 209,4 532,7 532,7

Eis 007,3/Gurk 981/Graz 903,5 Eis 068/Gurk 080 u. 998,7/ Sbg 097

Sbg 955

Sbg 959

Sbg 956

Text

Melodie Melodie

Melodie

Graz 906

Sbg 999

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


23

802,5

– – – 122,1 – – 820 427 – 431 434 441 – 438 – 481 459 – 491 – – –

934 733 893 797,1 633,3 991,2 823 127 ö 195 135 138 ö 129 197 132 190 193 194 200 196 ö 192,1 191 198 716,2 771 767 712,3 388

Halleluja Lobet Gott (L) Halleluja Halleluja (5. Ton, unbekannt) Hände die schenken erzählen von Gott (L) Hebt euch ihr Tore unser König kommt (Kv, Schieri) Hebt euch ihr Tore, hebt euch (Kv zu Ps 24) Heiland und Erlöser erhöre uns (Ruf) Heil'ges Kreuz sei hochverehret (L) Heilig (G, Alban-Messe) Heilig (G, Alstott) Heilig (G, Florian-Messe) Heilig (G, Goller) Heilig (G, Mainzer Dom-Messe) Heilig (G, Offele) Heilig (G, Paulus-Messe) Heilig (G, Proulx) Heilig (G, Quack) Heilig (G, Rohr) Heilig (G, Sperling) Heilig (G, Steinau 1726) Heilig (Kan, Gabriel) Heilig (Kan, H. Florenz) Heilig bist du großer Gott (L) Heilig bist du o großer Gott (L, Messlied, Braun) Heilig heilig dreimal heilig Heilig heilig heilig (L, Stimmer-Salzeder) Heilig heilig heilig Gott (G, Markus-Messe) Heilig heilig heilig heilig ist der Herr (L, Schubert-Messe)

GL 1975 bis Nr. 858 – –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 737 Halleluja Halleluja Herr dein Wort (Kv, 6. Ton, Fishel) 837 Halleluja lasst uns singen (L)

Linz 953,3

Graz 902,2 Eis 001,2/Graz 902/StP 902,4 Feldk/Ibk 904

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Sbg 960 Eis 916/Gurk 047/Linz 904/ Sbg 910/StP 916 Feldk/Ibk 932

Eis/Graz: Text Text

Text

Text

StP: Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Heilig heilig heilig ist der Herr des ganzen Universums (L) Heilig heilig heilig ist der Herr Zebaot (L) Heilig heilig hosanna in der Höhe (L) Heilig ist Gott in Herrlichkeit (L) Heilig ist Gott Zebaot (L) Heilig ja heilig ist Gott unser Herr (Kan) Heilige Hemma hör unser Flehn (L) Heiliger Gott Heiliger starker Gott (Ruf) Heiliger Herre Gott heiliger starker Gott (R) Heiteres Licht (L) Heiteres Licht vom herrlichen Glanze (G, Lichthymnus) Herr auf dich vertraue ich (Res) Herr bleibe bei uns denn es will Abend werden (Kan) Herr bleibe bei uns, Halleluja (Ruf) Herr deine Güt ist unbegrenzt (L, Ps 36) Herr deine Werke danken dir (Kan) Herr dich loben die Geschöpfe (L) Herr dir ist nichts verborgen (L, Ps 139) Herr du bist ein Schild für mich (Kv) Herr du bist König über alle Welt (Kv zu Ps 93)

Herr du bist mein Leben (L) Herr du bist mein Trost mein Licht (Kv, Kronberg) Herr du hast dein Volk genährt (Kv, Antiphonale) Herr du hast mein Flehn vernommen (L, Schubert-Messe)

456 899,1 942 711,7

Heilig heilig heilig Herr (G, Deutsches Ordinarium, Kropf) Heilig heilig heilig ist der Herr (G St. Pöltener-Messe) Heilig heilig heilig ist der Herr (L, Messe für Verstorbene) Heilig heilig heilig heilig ist der Herr (L, Schubert-Messe)

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 715,3 713,3 714,4 711,5 338 769 772 773 199 ö 770 878,2 969 308,5 300 660 988,3 665,1 089 ö 92 427 ö 873 466 428 ö 431 52,1

24

– 802,9

– – – 469 – – – 206 – – – – 18,8 – 289 – – 292 – 529,8/727,1/ 738,1 –

GL 1975 bis Nr. 858 – – – 802,5

Sbg 076/StP 906

Wien 001,2

Ibk/Feldk: Text Graz: Text Melodie: (GL 1975) 282

(Feldk/Ibk 918) Graz 902,2/Sbg 905/Wien 089 Sbg 973 Gurk 089

Tonart

(GL 1975) Nr. 206: Kehrvers

Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Graz 903,7/Sbg 974 Eis 007,5/Gurk 011

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Gurk 05,3 Graz 901,3/Gurk 03,3/StP 901,3 Eis 902,2/StP 903,2


721,12 721,1 721,2

556,1 565,1 134 137 ö 151 712,1 713,1 902 229 448 (ö) 435 848 661,3 147 ö 820 721,5 721,7

Gotteslob 2013 312,7 584,4 ö 126 128 130 152 153 (ö) 157 ö

Herr erbarme dich (Kv zu Allerheiligen-Litanei) Herr erbarme dich (Kv zu Heilig-Geist-Litanei) Herr erbarme dich unser (G, Florian-Messe) Herr erbarme dich unser (G, Leopold-Messe) Herr erbarme dich unser (G, Quack) Herr erbarme dich unser (G, Markus-Messe) Herr erbarme dich unser (G, St. Pöltener-Messe) Herr erhebe dich hilf uns (Kan, Mühlthaler) Herr erhebe dich hilf uns (Kv) Herr gib uns Mut zum Hören (L) Herr ich bin dein Eigentum (L) Herr ich glaube Herr ich hoffe (L) Herr ich rufe zu dir (Ps 141) Herr Jesu Christ dich zu uns wend (L) Herr Jesus Christ wir suchen dich (G, Kreuzweg) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Advent und Weihnachten) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Fastenzeit, Umkehr und Buße II) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Heilige und Nachfolge) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Jahreskreis I) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Jahreskreis II)

Herr du hast Worte ewigen Lebens (Kv, IIa) Herr du hast Worte ewigen Lebens (Kv, IIb) Herr erbarme dich (Alban-Messe) Herr erbarme dich (G, Mainzer Dom-Messe) Herr erbarme dich (G, Paulus-Messe) Herr erbarme dich (Bisegger) Herr erbarme dich (G, Rohr) Herr erbarme dich (Janssens)

Incipit-Titel

– – –

516 823 – –

25

– 526,5 521 851 830

762,1 – 429 433 454 –

GL 1975 bis Nr. 858 465 714,1 425 440 436 475 463 –

Graz 968,2

Text Text Text Melodie Text

Melodie; Eis: Text

Eis 007,1/Graz 903,2/ Linz 948/Sbg 943 Sbg 056

Linz 953,1/ Sbg 941 StP 901,1

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


163 (ö) 508 552 ö 98 363 614,1 736,2 222 ö 792 617,4 640,1

176,3 911,1

715,1

720

721

721,6

Gotteslob 2013 721,3 721,4 721,11 721,8 721,9 721,10 721,13

Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Jahreskreis III) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Jahreskreis IV) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Maria) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Ostern und Pfingsten I) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Ostern und Pfingsten II) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Kirche) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Tod und Vollendung, Begräbnis) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Fastenzeit, Umkehr und Buße I) Herr Jesus Christus (Kyrielitanei, Ukraine, Kircher) Herr Jesus Christus du sichtbare Liebe (Kyrielitanei, Fuchsberger) Herr Jesus Christus, du kamst in die Welt (G, Deutsches Ordinarium, Kropf) Herr Jesus dir sei Ruhm und Ehre (Kv) Herr Jesus gedenke unser (Kv zu Seligpreisungen, Mt 5,2–12, Ukraine) Herr Jesus, Sohn des lebendigen Gottes (Kyrielitanei) Herr lehre uns dass wir sterben müssen (L) Herr mach uns stark (L) Herr mein Beten steige zu dir auf (Kv) Herr nimm auch uns zum Tabor mit (L) Herr öffne meine Lippen (G) Herr öffne uns das Herz (G aus Psalm 119, Kircher) Herr send herab uns deinen Sohn (L) Herr sende den du senden willst (L) Herr sende uns deinen Geist (Kv) Herr unser Gott, bekehre uns (Res)

Incipit-Titel

495 – – – – 683 – – – – 193

– –

26

GL 1975 bis Nr. 858 – – – – –

Sbg 956 Eis 014/Wien 003 Eis 014/Graz 909/Wien 003

Gurk 070

Gurk 05,1

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Tonart

Melodie; neu: Kv Eis: vgl. Nr. 222 ö

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


449 371 290 (ö) 635,4 635,3 716,3 710,1 440 ö 384 864 808 291 ö 816 817 755 53,1 288 ö 621 240 ö

34,1 915 758 920 184 750,1

Gotteslob 2013 414 33,1 729,2

Herr unser Herr wie bist du zugegen (L) Herr unser Herrscher wie gewaltig ist dein Name (Kv zu Ps 8) Herr weise mir den Weg deiner Gesetze (G aus Ps 119, Kircher) Herr wer darf Gast sein in deinem Zelt (Kv zu Ps 15) Herr wie du willst soll mir geschehn (L) Herr wir bitten dich Herr erhöre uns (R) Herr wir bitten komm und segne uns (L) Herr wir bringen in Brot und Wein (G) Herr wir glauben Herr wir bekennen (Kv zu Credo, Reymaier) Herr wir hören auf dein Wort (L) Herz Jesu Gottes Opferbrand (L) Herzliebster Jesu was hast du verbrochen (L) Heute erstrahlt ein Licht über uns (Kv zu Ps 72) Heute ist uns der Heiland geboren (Kv zu Ps 72) Hier ist das wahre Gotteslamm (L, Messlied, Braun) Hier liegt vor deiner Majestät (L, Haydn-Messe) Hilf Herr meines Lebens (L) Hoch sei gepriesen unser Gott (L) Höchster allmächtiger und guter Herr (L) Hodie Christus natus est (Kv, gre) Holz auf Jesu Schulter (L) Hör uns o Schöpfer (L, Graz-Seckau) Hör uns o Schöpfer (L, St. Pölten) Höre uns wir rufen dich (R) Hört auf die Stimme des Herrn (Kv zu Ps 95) Hört das Lied der finstern Nacht (L) Hört eine helle Stimme ruft (L) Hört es singt und klingt mit Schalle (L)

Incipit-Titel

27

– 837 180 149,3 149,2 – 801,1 622 – – – – – – – – – – 139

– – – – 534 –

GL 1975 bis Nr. 858 298 710,1 –

Tonart Tonart

Melodie vgl. 902,2 Text Text, Melodie (GL 1975): Nr. 264 Eis: Text

Text

Eis 001,3

Sbg 060 Eis 086/Sbg 062

Graz 926 StP 914

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Graz 909/Gurk 989

Wien 055

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


784,2 358 ö

835,1

867 624,3 256 ö 806 ö 422 ö 651,3 501 835,2

Gotteslob 2013 279 302,2 302,3 41,1 652,2 491 (ö) 629,3 178,2 177,2 179 310,2 99 383 ö 400 (ö) 657,7 75,1

Ich will den Herrn allezeit preisen (G aus Psalm 34, Kircher) Ich will dich lieben meine Stärke (L)

Hosanna dem Sohne Davids (Kyrielitanei) Hosanna dem Sohne Davids (R) Hosanna hosanna hosanna in der Höhe (R) Ich bin arm und gebeugt (Kv zu Ps 40) Ich bin das Licht der Welt (Kv) Ich bin getauft und Gott geweiht (L) Ich gehe meinen Weg vor Gott (Kv zu Ps 116) Ich glaube an Gott (G, Credo, GGB) Ich glaube an Gott (G, Credo, Gouzes) Ich glaube an Gott (G, Credo, N. Schmid) Ich lege mich nieder und ruhe in Frieden (Kv) Ich liege Herr in deiner Hut (L) Ich lobe meinen Gott der aus der Tiefe mich holt (L) Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen (L) Ich sagte In der Mitte meiner Tage (G zu Jes 38,10) Ich schreie zu dir o Herr Meine Zuflucht bist du (Kv zu Ps 142) Ich sing dir mein Lied (L) Ich singe dem Herrn ein Lied (G zu Ex 15,1) Ich steh an deiner Krippe hier (L) Ich steh an deiner Krippe hier (L, Luther) Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr (L) Ich suchte den Herrn und er hat mich erhört (Kv zu Ps 34) Ich weiß dass mein Erlöser lebt (Kv) Ich weiß dass mein Erlöser lebt der mich erweckt (Kv, Kronberg) Ich weiß dass mein Erlöser lebt Halleluja (Kv, Kronberg)

Incipit-Titel

– 558

– – 141 141 621 – – –

28

GL 1975 bis Nr. 858 199 196 – – – 635 528,3 – – 447 – – – – – –

Eis 006,2/Gurk 051/ Linz 942,1/Sbg 027

Linz 942,2/Sbg 027/Wien 084,6

Sbg 61/Wien 068

Gurk 034

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text

Tonart

Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


296 623,6 641,2 659,1 47,1 480 91 709 253 ö 710,10 658,1 516

563,1

654,1 636,2 216 ö 443 569,1

In den Tagen des Herrn sollen Gerechtigkeit blühen (Kv zu Ps 72) In dieser Nacht (L) In dir allein wird meine Seele still (L) In dulci jubilo (L) In Frieden lasst uns gehen (L, Haydn-Messe) In manus tuas (Kv) In paradisum deducant (G, gre)

Ihr seid der Tempel Gottes (Res) Im Anfang war das Wort (G zu Joh 1,1) Im Frieden dein o Herre mein (L) Im Jubel ernten die mit Tränen säen (Kv) Im Kreuz ist Heil … Christus ist Sieger (R zu Litanei Verstorbene) Im Kreuz ist Heil im Kreuz ist Leben (R zu Litanei vom Leiden Jesu) Im Kreuz ist Heil im Kreuz ist Leben (R) Im Kreuz Jesu Christi finden wir Heil (Kv) Im Namen unseres Herrn Jesus Christus Licht und Frieden ®

Gotteslob Incipit-Titel 2013 979,1 Ich will dich rühmen Herr meine Stärke (Kv zu Ps 18, AG GL-Salzburg) 788,2 Ich will dich rühmen mein Gott (G aus Ps 145, Kircher) 433,1 Ich will dir danken, weil du meinen Namen kennst (Kan) 802 Ihr Christen herkommet (L) 339 Ihr Christen hoch erfreuet euch (L) 542 Ihr Freunde Gottes allzugleich (L) 234,1 Ihr Himmel tauet den Gerechten (Kv) 248 (ö) Ihr Kinderlein kommet (L)

29

703 – 142 801,1 – –

205,1 176,1 –

766

651 – 473 – –

– – 229 608 120,3

GL 1975 bis Nr. 858 –

Feldk/Ibk 920

Eis 016/Gurk 026/ Linz 902/ Sbg 908/StP 921

Graz 920

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Sbg 948

Text

Melodie, Tonart

Text

Tonart

Text

Text, Tonart, Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


336 821 (ö) 881,2 643,3

849 362 988,2 366 367 492 561

Gotteslob 2013 809 331 123 112 591,5 120 591,7 887 826 251 ö 951 553 ö 338 284 78,1 150 941

Jesu Herz dich preist mein Glaube (L) Jesus Christ you are my life (G, mehrsprachig) Jesus Christus Licht unseres Lebens (Kv zu Lichthymnus) Jesus Christus guter Hirte (L) Jesus dir leb ich (L) Jesus du bist hier zugegen (L) Jesus du Sohn des lebendigen Gottes (R zu Litanei Anrufung) Jesus lebt mit ihm auch ich (L) Jesus zieht in Jerusalem ein (L) Jubelt dem Herrn alle Lande (Kv, Reisinger) Jubelt dem Herrn alle Lande Halleluja (Kv zu Ps 118)

Jesu der du Blut und Leben (L)

In tiefer Nacht (L) Ist das der Leib Herr Jesus Christ (L) Ite missa est II (gre) Ite missa est VIII (gre) Ite missa est XIII (gre) Ite missa est XVII (gre) Ite missa est Alleluia I (gre) Ja ich will euch tragen (L) Jauchzet dem Herren (L) Jauchzet ihr Himmel frohlocket ihr Engel in Chören (L) Je angel Gospodov (L slowenisch) Jerusalem du hochgebaute Stadt (L) Jerusalem du neue Stadt (L) Jerusalem Jerusalem bekehre dich zum Herrn (Kv) Jerusalem rühme den Herrn (Kv zu Ps 147)

Incipit-Titel

30

– 232,6

– – – – 832 541/542 –

GL 1975 bis Nr. 858 – – – 409 379,2 418 379,3 – – 144 – – – – –

Gurk 038

Sbg 035

Eis 032/Linz 908/ StP 911/ Wien 905 Sbg 914/Wien 026

Gurk 076

Graz 933

Eis: Text, Melodie

Eis 027/Graz 935

Melodie Text

Text

Melodie (GL 1975) Nr. 258 Text

Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


Gotteslob 2013 49,1 55,1 398 ö 793,3 227 (ö) 342 840 846 148 ö 344 847 634,6 921,2 451 ö 843 349 ö 351 801 935 140 ö 933 53,2 882 39,1 212 785 270 ö 221 929,2 556,2 – – 106 529,6/740,1 762,2

Jubelt Gott zu der unsre Stärke ist (Kv zu Ps 81) Jubelt ihr Lande dem Herrn (Kv zu Ps 98) Jubilate Deo (Kan, Praetorius) Kehret um kehret um (Kv) Komm du Heiland aller Welt (L) Komm Heil'ger Geist der Leben schafft (L) Komm Heil'ger Geist mit deiner Kraft (L) Komm Heiliger Geist auf uns herab (L) Komm her freu dich mit uns tritt ein (L) Komm herab o Heil’ger Geist (G) Komm herab o Heil'ger Geist (L, Donnet) Komm Herr Jesus Maranatha (R) Komm Herr segne uns (Kan) Komm Herr segne uns dass wir uns nicht trennen (L) Komm o komm du Tröster mein (L) Komm o Tröster Heilger Geist (L) Komm Schöpfer Geist kehr bei uns ein (L) Kommet ihr Hirten ihr Männer und Fraun (L) Kommet lobet ohne End' (L) Kommt herbei singt dem Herrn (L, Ps 95) Kommt ihr Christen all zusamm' (L) Kommt lasst uns jubeln vor dem Herrn (Ps 35) Kommt und lasset uns anbeten (Kv, Ukraine) Kostet kostet und seht Gut ist der Herr (Kv zu Ps 34)

Kostet und seht wie gut der Herr ist (Kv, Thomas) Kreuz auf das ich schaue (L) Kündet allen in der Not (L) Kündet den Völkern die Herrlichkeit des Herrn (Kv) Kýrie (gre, Allerheiligen-Litanei)

31

GL 1975 bis Nr. 858 – 156/484,1 – – 108 241 – – 519 – – – – – 828 250 245 – 833 270 – – – –

Incipit-Titel

Sbg 990

StP 912 Graz 965,2

Sbg 010

Sbg 073

Sbg 029 Graz 937

Wien 013

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Melodie (GL 1975) 740,1: Tonart

Tonart

Tonart

Melodie: (GL 1975) Nr. 270

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Kýrie (ostkirchlich) Kýrie (Taizé, Kyrie 1) Kýrie (Taizé, Kyrie 10) Kýrie (Ukraine)

Kýrie eléison (Stimmer-Salzeder) Kýrie I (gre) Kýrie VIII (gre) Kýrie XI (gre) Kýrie XVI (gre) Kýrie XVII (gre) Kýrie XVIII (gre, Requiem) Kýrie Kýrie eléison (Kan, unbekannt) Lamm Gottes (G, Florian-Messe) Lamm Gottes (G, Gelineau) Lamm Gottes (G, Goller) Lamm Gottes (G, Gouzes) Lamm Gottes (G, H. Schubert) Lamm Gottes (G, Kieffer) Lamm Gottes (G, Markus-Messe) Lamm Gottes (G, Messe für Verstorbene) Lamm Gottes (G, Pretzenberger) Lamm Gottes (G, Schindler) Lamm Gottes (G, St. Pöltener-Messe)

Land der Berge (L, Bundeshymne) Lass dein Angesicht über uns leuchten (Kv zu Ps 67) Lass mich deine Leiden singen (L) Lass uns in deinem Namen Herr (L) Lasset uns beten Du Retter der Welt (R)

719 113 108 121 104 117 513 723 136 207 139 ö 781 133 205 712,4 714,5 780 206 713,4

977 46,1 819 446 ö 754

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 619,5 156 ö 154 155 ö

855 – 821 – –

– 410 405 – 401 415 653 – 432 – 435 – 439 – – – – –

32

GL 1975 bis Nr. 858 – – – –

Linz 973/Wien 044 Eis 010,4/Sbg 967

Graz 901,4/ Gurk 03,4/ Sbg 988/ StP 901,4

Linz 953,4 StP 903.3 Graz 901,4/StP 902,5

Gurk 008

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Eis 009,5 Eis 009,1 Sbg 942 Eis 009,2/Gurk 09/ Sbg 944/Wien 083

Eis: Text

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Tonart Melodie, Tonart Tonart Eis: Satz


Lasset uns beten Wir bitten dich erhöre uns (R) Lasset uns preisen Christus das Licht (R) Lasset zum Herrn uns beten (Fürbittruf) Lasst uns den Herrn erheben (L) Lasst uns erfreuen herzlich sehr, Halleluja (L) Lasst uns loben freudig loben (L) Lasst uns miteinander (Kan) Laudate Dominum de caelis (Kv) Laudate Dominum laudate Dominum (Kv, Taizé) Laudate omnes gentes laudate Dominum (Kv)

Licht aus der Höhe leuchte allen (Kv) Licht das uns erschien (Kyrielitanei) Licht das uns erschien (Rohr, Kyrielitanei, Weihnachten) Liebe ist nicht nur ein Wort (L) Liebster Jesu wir sind hier (L) Litanei von den Heiligen und Seligen Österreichs (Lit) Lob dir Christus König und Erlöser (Kv, Amtmann) Lob dir Christus König und Erlöser (Kv, Rohr) Lob sei dir Christus (R) Lobe den Herren den mächtigen König der Ehren (L) Lobe den Herrn meine Seele (Kan, Kissel) Lobe den Herrn meine Seele (Kv zu Ps 104) Lobet den Herren alle die ihn ehren (Kan) Lobet den Herren alle die ihn ehren (L) Lobet den Herren klatscht in die Hände (Kan) Lobet den Herrn preist seine Huld und Treue (Kv) Lobet und preiset ihr Völker den Herrn (Kan) Lobpreisend dankt dem Herrn (L) Lobpreiset all zu dieser Zeit (L)

617,1 159 722,2 854 149 (ö) 974 176,5 584,9 747 392 ö 876 58,1 870 081 (ö) 878,3 401 408 ö 871 258 ö

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 752 988,1 181,1 943 533 (ö) 489 ö 886 391 394 386 ö – – 129 – 520 – – 562 – 258 – – – 671 – 496 282 – 158

33

GL 1975 bis Nr. 858 – – 358,3 853 585 637 – – – –

Feldk/Ibk 911

Sbg 087

Gurk 017,1

Sbg 042

Eis 065/Gurk 973/ Sbg 057/Wien 070

Gurk 972

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Sbg 962

Text

Tonart

Text

Tonart

Melodie: (GL 1975) Nr. 261/468

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Lobpreiset Gott den höchsten Herrn (L) Lobpreist den Herrn ihr Menschen all (L) Lobt froh den Herrn ihr jugendlichen Chöre (L) Lobt Gott ihr Christen alle gleich (L) Lobt Gott in seinem Heiligtum (G aus Ps 150, Kircher) Lumen ad revelationem gentium (Kv, gre) Lumen Christi (R) Lux aetérna (G, gre) Lux et origo (G, gre) Mache dich auf und werde licht (Kan)

Macht hoch die Tür die Tor macht weit (L) Macht weit die Pforten in der Welt (L) Machtvolle Taten (Kv zum Magnificat, 5. Ton, Antiphonale) Mädchen du in Israel (L) Magnificat (2. Ton – deutsch) Magnificat (5. Ton) Magnificat (6. Ton, unbekannt, Kircher) Magnificat (7. Ton – deutsch) Magnificat (9. Ton – deutsch) Magnificat (G, Hymnus akathistos) Magnificat anima mea Dominum (8. Ton – lateinisch) Magnificat magnificat (Kan, Taizé)

Magnificat magnificat (Kv, Lécot) Manchmal feiern wir mitten im Tag (L) Maranatha (R) Maria aufgenommen ist (L) Maria breit den Mantel aus (L) Maria dich lieben ist allzeit mein Sinn (L)

218 ö 360 986,1 965 634,4 986 985 644,4 631,4 984 631,8 390

983 472 794 522 534 521

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 872 906 396 ö 247 (ö) 980,2 264,1 312,1 514,1 113 219

– – – 587 595 594

107 – – – 127 – – – 689 – 690 –

34

GL 1975 bis Nr. 858 – – 848 134 – – 207 – – –

Linz 965/Sbg 043 Sbg 001 StP 949

Eis 075/Gurk 077/ Linz 982/Sbg 049

Eis 068/Sbg 097

Eis 074/Graz 918/Gurk 032/ Linz 945/Sbg 003/Wien 004,6

Gurk 031,1 Gurk 997,2

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Feldk/Ibk 907

Melodie

Eis: Tonart

Text

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


650,3

905 420 892 57,1 985,1

421 361 ö 623,3 437 ö 307,5 365 ö

35

527,3/743,1

209,3 676,1/754,1 – 527,3/743,1 –

– 559 – – – –

– 577 815 840 839 264 – – 176,2/715,1 802,7 – –

813 530 795 954 524 143 ö 650,2 978,1 293 711,6 649,5 625,2

Maria ging geschwind (L) Maria Mutter unsres Herrn (L) Maria sei gegrüßet (L) Maria wir dich grüßen (L) Meerstern ich dich grüße. O Maria hilf (L) Mein ganzes Herz erhebet dich (L, Ps 138) Mein Geist jubelt über Gott (Kv) Mein Gott bring mir Rettung (Kv zu Ps 3, Joppisch) Mein Gott mein Gott warum hast du mich verlassen (Kv) Mein Heiland Herr und Meister (L, Schubert-Messe) Mein Herz ist bereit o Gott (Kv zu Ps 57) Mein Herz ist voll Freude über den Herrn (Kv zu 1 Sam 2,1 ff) Mein Hirt ist Gott der Herr (L, Ps 23) Mein schönste Zier und Kleinod bist (L) Meine Augen fließen über (G zu Jer 14,17) Meine engen Grenzen (L) Meine Hilfe und mein Retter bist du (Kv) Meine Hoffnung und meine Freude meine Stärke (Kv, Taizé) Meine Seele dürstet allezeit nach Gott (Kv, Schieri) Meine Seele dürstet nach dir mein Gott (Kv) Meine Seele ist stille in dir (L) Meine Seele preise den Herrn (Kv zu Ps 103) Meine Seele preise den Herrn (Kv zum Magnificat 6. Ton, Kircher) Meine Seele preise den Herrn (Kv)

GL 1975 bis Nr. 858 –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 224 ö Maria durch ein Dornwald ging (L)

Sbg 072

Eis 066/Gurk 982/Sbg 094

Sbg 018

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Eis 015/Graz 916/ Sbg 004/Wien 004,3 Linz 938/Wien 076

Tonart

Tonart

Text

Tonart Text Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Eis: Text


– –

976,4 631,6 786,1

Nás Pane Spáso národů (L, tschechisch) Natus est nobis hodie Salvator (Kv, gre) Nehmt und esst den Leib des Herrn (Kv zu altkirchl. Texten, Gouzes)

– – –

36

Gurk 976

– – – 311 654 668 – 555 925

Gurk 059/Sbg 991

Eis 045/Graz 951/Gurk 093/ Linz 910/Sbg 921/StP 925 Feldk/Ibk 922 Graz 980 Eis 060/ Gurk 072/ Linz 913/Sbg 077

Sbg (925)/055

Sbg 069

Gurk 080 u. 998,8/Sbg 097

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

– – 616

GL 1975 bis Nr. 858 –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 986,2 Meine Seele preist die Größe des Herrn (G aus Lk 1,46–55, 6. Ton) 985,2 Meine Seele preist die Größe des Herrn (G aus Lk 1,46–55, 6. Ton, Kircher) 984,2 Meine Seele preist die Größe des Herrn (G aus Lk 1,46–55, Ukraine) 631,4 Meine Seele preist die Größe des Herrn (G, siehe auch Magnificat) 907 Meine Zeit steht in deinen Händen (L) 245 Menschen, die ihr wart verloren (L) 461 (ö) Mir nach spricht Christus unser Held (L) 804,3 Mirni rat kedveschni rat (L, romani) 657,6 Misericordias Domini (Kv zu Jes 38,10 ff) 896 Mit dir geh ich alle meine Wege (L) 973 Mit Jubel lasst uns preisen (L, hl. Rupert und hl. Virgil) 162 ö Mit lauter Stimme (Kyrielitanei, Ps 142) 503 (ö) Mitten wir im Leben sind (L) 84 (ö) Morgenglanz der Ewigkeit (L) 705 Morgenlicht leuchtet (L) 372 ö Morgenstern der finstern Nacht (L) 568,1 Mutter Gottes wir rufen zu dir (G zu Litanei Grüssauer Marienrufe) 42,1 Nach Gott dem Lebendigen (Kv zu Ps 42 u. 43) 502 ö Näher mein Gott zu dir näher zu dir (L) 910 Näher mein Gott zu dir Herr ich bin dein (L)

Text

Text

Melodie

Graz/Eis: Text

Melodie

Text, Melodie: (GL 1975) Nr. 639

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


434 ö 711,3 348 (ö) 403 (ö) 405 ö 241 (ö) 638 144 ö 500 393 ö 101 (ö) 385 ö 509 950 487 ö 551 ö 665,3 238 ö 294 202 822 471 628 627,1 970

Gotteslob 2013 760 710,5 188

Noch ehe die Sonne am Himmel stand (L, Ps 90) Noch lag die Schöpfung (L, Schubert-Messe) Nun bitten wir den Heiligen Geist (L) Nun danket all und bringet Ehr (L) Nun danket alle Gott mit Herzen (L) Nun freut euch ihr Christen (L) Nun ist sie da die rechte Zeit (L) Nun jauchzt dem Herren alle Welt (L, Ps 100) Nun lässest du o Herr (L) Nun lobet Gott im hohen Thron (L, Ps 117) Nun ruhen alle Wälder (L) Nun saget Dank und lobt den Herren (L, Ps 118) Nun sich das Herz von allem löste (L) Nun sind wir alle frohgemut (L) Nun singe Lob du Christenheit (L) Nun singt ein neues Lied dem Herren (L, Ps 98) Nunc dimittis (3. Ton – deutsch) O du fröhliche (L) O du hochheilig Kreuze (L) O du Lamm Gottes das getragen (G) O du mein Volk (L, Improperien) O ewger Gott wir bitten dich (L) O Gott dein Wille schuf die Welt (L) O Gott komm mir zu Hilfe (G) O Gott streck aus die milde Hand (L, Heilige u. Patrone Österreichs)

Nimm an die Gaben die wir dir bringen (L) Nimm an o Herr die Gaben (L, Haydn-Messe) Nimm o Gott die Gaben die wir bringen (L)

Incipit-Titel

37

– 802,3 248 267 266 143 – 474 660 265 – 269 – 841 638 262 700,3 817 182 – – 307 – 683 –

GL 1975 bis Nr. 858 – 801,5 –

Sbg 088 Graz 952/Gurk 090/Sbg 053

Graz 902,3 Wien 017

Eis 007,4/Graz 903,6/ Gurk 021/Sbg 969

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text, Melodie: (GL 1975) Nr. 265

Melodie

Tonart Melodie Melodie

Text, Tonart

Melodie

Text

Text

Text Text; Eis: Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Gotteslob 2013 289 (ö) 231 ö 213 352 271 ö 714,3 710,9 273 ö 233 ö 369 814 377 ö 485 ö 799 798 783 203 ö 334 368 961 523 267 ö 359 295 (ö) 976,3 510 ö – 447,1 841 634,2

O Haupt voll Blut und Wunden (L) O Heiland reiß die Himmel auf (L) O heilge Seelenspeise (L) O heiligste Dreifaltigkeit (L) O Herr aus tiefer Klage (L) O Herr des Lebens Jesus Christ (L, Messe für Verstorbene) O Herr ich bin nicht würdig (L, Haydn-Messe) O Herr nimm unsre Schuld (L) O Herr wenn du kommst wird die Welt wieder neu (L) O Herz des Königs aller Welt (L) O höre Herr erhöre mich (L) O Jesu all mein Leben bist du (L) O Jesu Christe wahres Licht (L) O Jubel o Freud (L) O komm o komm Emmanuel (L) O Lamm Gottes das die Sünden (L) O Lamm Gottes unschuldig (L) O Licht der wunderbaren Nacht (L) O lieber Jesu denk ich dein (L) O Maria Jungfrau Makellose (L) O Maria sei gegrüßt (L) O Mensch bewein dein Sünde groß (L) O selger Urgrund allen Seins (L) O Traurigkeit o Herzeleid (L) O Vladae ljudstva (L, burgenbländisch-kroatisch) O Welt ich muss dich lassen (L) O wunderbare Speiese Öffne meine Augen dass sie sehen die Wunder (Kan) Öffne meine Ohren Heiliger Geist (G, Fürlinger) Ostende nobis Domine (Kan)

Incipit-Titel

659 503 – – –

38

801,9 168 – 549 167 472 643 – 813 – 470 208 550 – 582 166 – 188

GL 1975 bis Nr. 858 179 105 503 – 169

Gurk 057/Sbg 031

Feldk/Ibk 905/Sbg 906 Feldk/Ibk 919

Graz 922/Wien 009

StP 903,5

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text, siehe: O heilge Seelenspeise

Text Tex

Text, Melodie

Text - vgl. O wunderbare Speise

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Text


Prosimo te usliši nas (R, slowenisch) Regina caeli (gre) Repleti sunt omnes (Kv, gre) Requiem aeternam (G, gre) Rette o Herr dein Volk (Kv, Ukraine) Richtet euch auf und erhebt euer Haupt (Kv) Rorate caeli desuper (Kv, gre) Rosenkranzkönigin Jungfrau voll Gnade (L)

Ruhm Ehre und Preis (R, Kircher) Ruhm und Preis und Ehre sei dir (R) Sag ja zu mir wenn alles nein sagt (L) Sagt an wer ist doch diese (L) Sakrament der Liebe Gottes (L) Salve Regina (gre) Salve salve Regina (Kv) Sanctus (Kan, Taizé) Sanctus I (gre) Sanctus VIII (gre)

746 176,4 815 531 495 666,4 964,1 768 115 110

Pange lingua gloriosi (L, gre) Pange lingua gloriosi (L, Ett) Pater noster (G, gre) Preis und Ehre Gott dem Herren (L) Preise Zunge das Geheimnis (L) Preiset den Herrn denn er ist gut (G) Preiset den Herrn der mächtig sich erwiesen (L, hl. Stephanus) Preist unsern Gott Herr wir preisen dich (R)

Incipit-Titel

759,3 666,3 845,2 512 824 634,3 234,2 946

777

Gotteslob 2013 494 940 589,3 171 493 875 ö 971

– – 165 588 542 570 – – 412 407

39

– 574 – – – 126 120,4 –

GL 1975 bis Nr. 858 543 – 378 486 544 280 –

Eis 047/Graz 949/ Gurk 084/Linz 911/Sbg 919/ StP 917/Wien 035 Sbg 015

Eis 012,1/Sbg 980/ Wien 001/093,3 Gurk 018,2

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text

Eis: Tonart; Eis/Graz: Melodie

Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


649,1 557

567

858,1

707,2 ö 994,4 88,1 308,3 262 263 858,2

433,2 898 490 535

Gotteslob 2013 118 106 972 967 545 ö 764 914 364 ö 853

Segne Herr was deine Hand (Kan) Segne uns auf unserm Weg (R) Segne Vater diese Gaben (Kan) Seht das Holz des Kreuzes (R) Seht ihr unsern Stern dort stehen (L) Seht unser König kommt (Kv) Sei gegrüßt Herr Jesus der Tag (G, Christus-Hymnus, Hymnos akathistos) Sei gegrüßt Jesus Christus unser Licht (Kv zu Christus-Hymnus, Hymnos akathistos) Sei gegrüßt Maria du lichter Meeresstern (G zu Marienlob-Litanei) Sei gegrüßt Maria voll der Gnade (Kv zu Ps 16) Sei hier zugegen Licht unsres Lebens (G zu Litanei Gegenwart Gottes)

Sanctus XVII (gre) Sanctus XVIII (gre) Sankt Josef dich hat Gott bestellt (L) Sankt Leopold o denke an unser Volk und Land (L) Sankt Martin … ritt durch Schnee und Wind (L) Schau auf unsre Gaben (L) Schone o Herr (Kv) Schönster Herr Jesu Herrscher aller Herren (L) Schönster Herr Jesu Herrscher aller Herren (L, Leipzig 1842) Schweige und höre (Kan) Schweigen möcht ich Herr (L) Segne dieses Kind (L) Segne du Maria, segne mich dein Kind (L)

Incipit-Titel

40

600,1 764

– – – 152,1/526,3 –

16,9

– – 636 –

GL 1975 bis Nr. 858 416 403 – – – – 824 551 –

Gurk 066/Sbg 033

Gurk 041/Sbg 023

Eis 039/Graz 942/ Gurk 061/Sbg 933 Eis 76 Linz 971/Sbg 070 Wien 041 Eis 052/Gurk 086/Linz 980/ Sbg 050/StP 919/Wien 031

Melodie Eis: Melodie

Eis: Text

Melodie, Tonart

Melodie: (GL 1975) Nr. 229 Melodie: (GL 1975) Nr. 261

Gurk 091/Sbg 054

Graz 910

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


722,5 165 839 312,2 645,3 845,1 804,1 622,4 710,7 797,2 ö 649,4

459 275 71,1

Gotteslob 2013 664,1 308,4 903 665,2 899,2 65,1 61,1 31,1 651,8 544,2 911,2 651,7 653,3 458 ö

Sende aus deinen Geist (Kv, Reisinger) Sveta noč blažena noč (L, slowenisch) Sieh der Herr kommt in Herrlichkeit (Kv) Sieh Vater von dem höchsten Throne (L, Haydn-Messe) Siehe dein König kommt zu dir (Kv/Kan) Siehe ich bin die Magd des Herrn (Kv zu Ps 57)

Selig seid ihr wenn ihr Wunden heilt (L) Selig wem Christus auf dem Weg begegnet (L) Selig wer Gott fürchtet und auf seinen Wegen geht (Kv zu Ps 128) Send uns deinen Geist (Rohr, Kyrielitanei, Pfingsten) Send uns deines Geistes Kraft (Kyrielitanei) Sende deinen Geist aus (Kan) Sende aus deinen Geist (Kv zu Ps 104)

Sei mir gnädig Herr und höre auf mein Flehen (Kv zu Ps 4) Sei uns gegrüßt du heiliges Kreuz (R) Sei unser Gott der alle Welt (L) Sei unser Heil o Herr derweil wir wachen (Kv) Sein Wort ist mir Weg und Hilfe (G, Fürlinger) Seine Gnade währet durch alle Zeit (Kv zu Ps 117) Selig der Mensch der gütig (Kv zu Ps 112) Selig der Mensch der seine Freude hat (Kv zu Ps 1) Selig die arm sind vor Gott (G zu Mt 5,3–10, D-Dur) Selig die arm sind vor Gott (G zu Mt 5,3–10, Es-Dur) Selig die arm sind vor Gott (G, Ukraine) Selig die bei dir wohnen Herr (Kv zu Mt 5,3 ff) Selig die bei dir wohnen Herr (Kv zu Ps 84) Selig seid ihr wenn ihr einfach lebt (L)

Incipit-Titel

41

– – 816 801,7

– 246 – 253,1

– – –

649,1 649,1 –

GL 1975 bis Nr. 858 – 205,2 – 700,1 – – – – – –

Eis 029/Gurk 056

Eis 067/Graz 960/Gurk 069,1/ Linz 970/Sbg 047/Wien 075 Eis 067/Gurk 069,2/Sbg 047

Gurk 070

Graz 907

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Tonart Text

Melodie: (GL 1975) Nr. 103

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Siehe wir kommen kommen mit Jauchzen (Kv) Sing mit mir ein Halleluja (L) Singen wir mit Fröhlichkeit (L) Singet danket unserm Gott (L) Singet dem Herrn ein neues Lied (Kv, Mugglin) Singet singet (Kan, Petzold) Singet singet (Kv, Menschick) Singt dem Herrn alle Länder der Erde (Kv zu Ps 96) Singt dem Herrn alle Länder der Erde (Kv) Singt dem Herrn ein neues Lied (L) Singt dem König Freudenpsalmen (L)

Singt Heilig heilig heilig (L, Haydn-Messe) Singt ihr Christen singt dem Herrn (Kv) Singt singt singt dem Herrn (Kv zu Ps 149) Singt unserm Gott ja singt ihm (Kv zu Ps 47) Sit nomen Domini (Kv. gre) So nimm denn meine Hände (L) So sehr hat Gott die Welt geliebt (Kan, Vogel) So sehr hat Gott die Welt geliebt (Kv, GGB) So spricht der Herr Bekehrt euch (Kv) Solang es Menschen gibt auf Erden (L) Sonne der Gerechtigkeit (L) Sooft wir essen von diesem Brot (Kan) Stark wie der Tod ist die Liebe (Kv) Stern über Betlehem (L) Stille Nacht heilige Nacht (L) Stille Nacht heilige Nacht (L, in verschiedenen Sprachen) Stille Nacht heilige Nacht (Urfassung, L) Stimme die Stein zerbricht (L)

710,6 631,1 ö 80,1 44,1 885 901 ö 298 640,2 623,5 425 ö 481 ö 939 917 261 ö 249 ö 804 803 417

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 189 868 812 874 ö 881,1 884 881,3 54,1 376 409 ö 280

42

801,6 217 – – – – – – – 300 644 – – – 145 145 145 –

GL 1975 bis Nr. 858 808 – 135 277 – – – – – 268 –

Gurk 025,2/Sbg 931/Wien 911

Feldk/Ibk 921 Linz 937/Sbg 011 Gurk 025,1/Linz 936

Linz 975

Eis 020/Feldk/Graz 932/Gurk 037/Ibk 930/Sbg 019/Wien 912

Linz 972

Gurk 097/Linz 957/Sbg 063

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text Melodie Tonart

Tonart

Text; Eis: Melodie; Feldk/Ibk: Tonart Text nur Kv

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart Melodie


Strahlen brechen viele aus einem Licht (L) Ströme lebendigen Wassers (Kv) Suchen und fragen hoffen und sehn (L) Sucht den Herrn solange er sich finden lässt (G zu Jes 55,6) Surrexit Christus (Kan, Sartorius) Surrexit Dominus vere Alleluia (Kan, Taize) Tantum ergo sacramentum (L, gre) Tanze du Erde vor dem Antlitz des Gottes Jakobs (Kv zu Ps 114) Tanzen ja tanzen wollen wir (L) Tau aus Himmelshöhn (Kyrielitanei) Tauet Himmel den Gerechten (L, (Graz, Ibk, Feldk) Tauet Himmel den Gerechten (L, Eis, Gurk, Sbg, Wien, Linz, StP)

Te Deum laudamus (R, gre) Te Deum laudamus, wir loben dich (Kan) Te rogamus audi nos (Fürbittruf, gre) Te rogamus audi nos (R, Acko) Tief im Schoß meiner Mutter gewoben (L, Ps 139) Tiha noć o sveta noć (L, burgenländisch-kroatisch) Tochter Zion (L) Tod und Vergehen (L) Tota pulchra es (R) Tu es Petrus (Kv, gre) Ty Pán časov a národov (L, slowakisch) Tyś Panem ludów (L, polnisch) Ubi caritas et amor Deus ibi est (Kv, gre) Ubi caritas et amor ubi caritas (Kv, Taizé)

Um deines Namen willen (Kv zu Jer 14,17 ff)

379 407 586,6 759,2 419 804,2 228 ö 656 962,2 486 976,5 976,7 285 445 ö

623,2

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 923 ö 550 457 639,6 836 321 496 63,1 330 462 158 790 791

43

– – – 645,1 – – 625,2 –

– – – – –

– 103 812 812

GL 1975 bis Nr. 858 – – – – – – 541 –

Eis 023/Graz 963/Gurk 039/ Linz 974/Sbg 021/Wien 045

Gurk 078

Sbg 006

Gurk 018,2

Graz 913 Gurk 022/Linz 901/ Sbg 907/Wien 909

Gurk 024,2/Sbg 044

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


– –

Unser Heiland ist geborn (Kan) Unser Leben sei ein Fest (L)

Unsere Tage zu zählen (Kv zu Ps 90) Unsres Herzens Stimme (L) Vater ich will dich preisen (L) Vater im Himmel höre unser Klagen (L) Vater in deine Hände empfehle ich meinen Geist (Kv) Vater unser (Heilige Messe) Vater unser (ostkirchlich)

Vater unser (Stundengebet) Vater unser der du bist im Himmel (G, Moroder) Veni Creator (Kan, Taizé) Veni creator Spiritus (L) Veni Sancte Spiritus (G, gre) Veni Sancte Spiritus (Kv, Taizé) Veni Sancte Spiritus tui amoris ignem (Kv, Taizé) Venite et videte locum (Kv, gre) Verbirg dein Gesicht vor meinen Sünden (Kv) Verleih uns Frieden gnädiglich (Kv) Victimae paschali laudes (G, gre) Vidi aquam (Kv zu Ps 118, gre) Vladuru pukâ vremena (L, kroatisch) Volk Gottes zünde Lichter an (L) Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang (Kan) Vom Himmel hoch da komm ich her (L)

805,3 859

50,1 879 919 504 308,1 589,2 661,8

632,2 779 844 341 343 345,2 345,1 631,7 276 475 ö 320 125 976,6 374 415 ö 237 (ö) 643 – 138

44

691 – – 240 243 – – – – 310 215 424,2

– – – 634 203,1 362 –

GL 1975 bis Nr. 858 – –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 274 Und suchst du meine Sünde (L) 932 Uns zum Himmel zu erheben (L)

Sbg 986 Sbg 032

Eis 069/Graz 912/ Gurk 999/Sbg 099

Graz 903,3

Eis 090/Graz 903,10/Linz 964/ Gurk 053/Sbg 064/ Wien 081,9

Eis 914/Gurk 022/ Linz 909/StP 927/Wien 906

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile

Text

Melodie

Text

Eis: Text, Melodie

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Vom Tode heut erstanden ist (L) Von den Ketten des Todes befreit uns der Herr (Kv) Von guten Mächten treu und still umgeben (L) Von guten Mächten treu und still umgeben (L, Fietz)

Vor den Pforten der Unterwelt rette mein Leben (Kv) Vor dir ist auch die Finsternis nicht finster (Kv zu Ps 139) Wachet auf ruft uns die Stimme (L) Wachet auf wachet auf (Kv) Wahrer Leib sei uns gergüßet (Kv, gre) Was Gott tut das ist wohlgetan (L) Was uns die Erde Gutes spendet (L) Wechselnde Pfade Schatten und Licht (Kan) Wenn das Brot das wir teilen als Rose blüht (L) Wenn ich o Schöpfer deine Macht (L) Wenn wir das Leben teilen wie das täglich Brot (L) Wenn wir in höchsten Nöten sein (L) Wenn wir unsre Gaben bringen (L) Wer glaubt ist nie allein (L) Wer leben will wie Gott auf dieser Erde (L) Wer nur den lieben Gott lässt walten (L) Wer unterm Schutz des Höchsten steht (L, Ps 91) Werde licht Jerusalem Halleluja (Kv) Werdet Licht (Kv) Wie deines Auges Stern behüte mich (Kv) Wie der Hirsch verlang nach frischem Wasser (Kv, Eham) Wie der Hirsch verlangt nach frischem Wasser (Kv) Wie ein gestilltes Kind bei seiner Mutter (Kv zu Ps 131) Wie groß sind deine Werke o Herr (Kv zu Ps 92) Wie könnte ich dich je vergessen Jerusalem (Kv zu Ps 137)

310,4 657,1 554 ö 793,3 787,2 416 ö 186 894 470 ö 463 ö 474 945 766 927 460 ö 424 (ö) 423 ö 260 793,1 441 900 312,8 72,1 51,1 74,1

Incipit-Titel

Gotteslob 2013 324 310,1 430 ö 897

45

– – 110 – 810,1 294 490 – – – – – – – 183 295 291 153,1 – – – – – – –

GL 1975 bis Nr. 858 244 – – – Eis/Graz/Gurk: Tonart

Eis 089/Graz 964 / Gurk 995/Sbg 071

Sbg 002

Sbg 971

Gurk 990/Sbg 046/Wien 048

Sbg 045

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile


883 438 936 937 759,1 762 763 765 297 ö 784,1 718 180,2 750,2 355 ö 786,2 774 211 ö 305,1 223 ö 929,1 505 ö 187 326 ö

Gotteslob 2013 957 877 357 (ö) 661,2 97 992,2

Wie schön glänzt die Sonn (L) Wie schön ist es dem Herrn zu danken (Kv, Seuffert) Wie schön leuchtet der Morgenstern (L) Wie Weihrauch steige mein Gebet (Kv zu Ps 141) Wie Weihrauch steige mein Gebet (Kv, Kircher) Wie Weihrauch steige mein Gebet vor dir auf (Kv zu Salzburger Weihrauchpsalm, Kircher) Wie wunderbar o Herr sind alle deine Werke (Kv) Wir an Babels fremden Ufern (L, Ps 137) Wir beten an dich wahrer Mensch (L) Wir beten dich an im heiligen Brot (L) Wir bitten dich erhöre uns (R, Acko) Wir bringen dir o Vater in Christus (G, Eham) Wir bringen gläubig Wein und Brot (L) Wir bringen unsre Gaben (L) Wir danken dir Herr Jesu Christ (L) Wir empfangen was wir sind (Kv zu Ps 34, Fuchsberger) Wir feiern heut ein Fest (L) Wir glauben an den einen Gott (Credo) Wir glauben an einen Gott (Credo, Reymaier) Wir glauben Gott im höchsten Thron (L) Wir haben das Brot gebrochen (G, Gouzes) Wir preisen deinen Tod (Kan) Wir rühmen dich König der Herrlichkeit (G) Wir rühmen uns im Kreuz unsres Herrn (Kv) Wir sagen euch an den lieben Advent (L) Wir sind das Volk des Herrn (Kv) Wir sind nur Gast auf Erden (L) Wir weihn der Erde Gaben (L) Wir wollen alle fröhlich sein (L)

Incipit-Titel

483 – 115 – 656 480 223

– – 835 – – – – – 178 – – – – – –

46

GL 1975 bis Nr. 858 – 737,1 554 – – –

Sbg 999

Feldk/ Ibk 910/Sbg 904

Gurk 018,5

StP 907

Sbg 096

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Sbg 051

Tonart

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Zu dir o Gott erheben wir (L, Ps 25) Zu dir o Herr erheb ich meine Seele (Kv zu Ps 25) Zu dir o Herr geht unser Rufen (R) Zu nächtlicher Stunde preiset den Herrn (Kv zu Ps 134) Zum Mahl des Lammes schreiten wir (L) Zum Paradies mögen Engel dich geleiten (Kv)

142 ö 728,1 757 664,3 642 515 ö

462 – – – – 84

47

811 811 – 802,1 802,1 614 842 – – –

Wo die Güte und die Liebe wohnt (Kv) Wo die Güte und die Liebe wohnt (G) Wo zwei oder drei (Kan) Wohin soll ich mich wenden (L, Schubert-Messe) Wohin soll ich mich wenden (L, Schubert-Messe) Wohl denen die da wandeln (L, Ps 119) Wunderschön prächtige hohe und mächtige (L) Würdig bist du unser Herr (G zu Offb 4,11) Würdig ist das Lamm (Kv zu Offb 4,11 ff) Zdrava Diva (L, koratisch) Zeig mir deine Wege o Herr (G nach Ps 25) Zeige uns Herr deine Allmacht und Güte (L) Zu Betlehem geboren (L) Zu dir erheb ich meine Seele (Kv)

305,5 ö 442 (ö) 926 145 711,1 543 ö 948 653,8 653,7 960 728,2 272 239 ö 895 – 140 –

GL 1975 bis Nr. 858 – –

Gotteslob Incipit-Titel 2013 225 ö Wir ziehen vor die Tore der Stadt (L) 959 Wir ziehen zur Mutter der Gnade (L)

Graz 901/Linz 969/ Sbg 953/Wien 084,1 Feldk/Ibk 915 Sbg 093 Eis 010,2/Sbg 963

Gurk 979/Sbg 093

Eis 077/Sbg 038

Gotteslob 1975 Diözesane Eigenteile Linz 912 Eis 051/Gurk 085/Linz 912/ Sbg 052/StP 918/Wien 030

Text

bisher: im kroatischen Gesangbuch

Text Text

Eis: Text

Anmerkungen Text, Melodie, Tonart


Anhang der nicht ins Gotteslob übernommenen Lieder und Gesänge Incipit-Titel

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Ach wie flüchtig ach wie nichtig (L) Agnus Dei (Choralmesse: Alme mater) (gre) All ihr Dürstenden kommt zum Wasser (Kv) All Morgen ist ganz frisch (L) Alle Enden der Erde schauen Gottes Heil (Kv) Alleluja (4 st.) (R) Aller Augen warten auf dich (Kv) Alles Leben ist dunkel (L) Alles was Atem hat preise den Herrn (Kv) Alles was atmet lobe den Herrn (Kv) Als Maria übers Gebirge ging (L) Also sprach beim Abendmahle (L) Amen (3 st.) (R) Amen (3 st.) (R) Amen (3 st.) (R) Amen (3 st.) (R) Amen (4 st.) (R) Amen (5 st.) (R) Amen (à 4) (K) Amen (R) Forsthuber Amen (R) Schubert Amen (R) Spiritual Amen (R) Willisegger Amen amen amen (K) Amen amen amen (vierst.) (K) Amen Halleluja (R) Amen Halleluja (Canticum) Anbetend sink ich nieder (L) Angelangt an der Schwelle des Abens (L) Ans Kreuz mit ihm (L) Auf auf es kommt der Tag (L) Auf Christen singt festliche Lieder (L) Auf dein Wort hin lass uns vertrauen (L) Auf dich allein ich baue (L) Auf meinen lieben Gott trau ich (L) Auf Sion dein Verlange (L) Aufsteige mein Gebet (G) Aus der Tiefe unserer Todesangst (L) Aus hartem Weh der Menschheit klagt (L) Aus Not und tiefem Bangen (L) Ave Maria (L) Ave Maria klare (L) Barmherzig ist der Herr (Kv) Bedenken wir dankbar die Taten (L) Behüte mich Gott denn ich vertraue auf dich (Kv) Beim Herrn ist Hilfe (Kv) Benedictus (deutsch - viestimmig) (G) Bespreng mich Herr mit heilgem Quell (Kv) Bespreng mich Herr, durch Gnadentau (L) Betrachtend deine Huld und Güte Bevor die Sonne sinkt (L) Brich dem Hungrigen dein Brot (L) Bring dem Höchsten als Opfer dein Lob (Kv)

657 421 209,1/526,6 666 149,1 Eis 012,9 758,1 552 Graz 953/Wien 084,5 678,1 Sbg 005 Wien 015 Eis 013,1 Eis 013,2 Eis 013,6 Eis 013,7 Eis 013,4 Eis 013,5 Eis 013,3 Sbg 982 Sbg 981 Sbg 985 Sbg 983 Gurk 020,3 Gurk 020,2 Eis 012,8 Gurk 998,5 Linz 956/StP 910 701 Eis 025/StP 922 Graz 919 Graz 924 624 293 Graz 961 Wien 064 Graz 969 162 109 Feldk/Ibk 928 Eis 054 581 Sbg 013 Wien 051 527,7 Graz 979 Graz 966 Sbg 901 Wien 082,1 802,6 702 618 729,1

49


Incipit-Titel

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Bringet ihr Völker herbei (Kv) Brot ist Leben Brot ist Zeichen (L) Christus das Licht der Welt (K) Christus du bist das Licht im Dunkel dieser Welt (Kv) Christus du ewiges Wort des Vaters Ehre sei dir (Kv) Christus du Sohn des lebendigen Gottes (Resp) Christus du Sonne unsres Heils (L) Christus Gottes Lamm (Allerheiligen-Messe) Christus Gottes Lamm (Mainzer-Dom-Mess) Christus Gotteslamm (KL) Christus Herr erbarme dich (G) Christus ist auferstanden (L) Christus ist erstanden (4 st.) (R) Christus ist geboren (4 st.) (R) Christus ist uns geboren Christus ist unser Osterlamm (Kv) Christus König Gottessohn (L) Christus Sieger über Schuld (G) Christus war für uns gehorsam (Kv) Da Jesus an dem Kreuze stund (L) Danke für diesen guten Morgen (L) Danket dem Herrn denn er ist gut … … danket ihm (Kv) Danket dem Herrn denn er ist gut … seine Gnade währt (Kv) Danket dem Herrn denn er ist gütig (Ps 136) Danket dem Herrn er ist gütig (Kv) Dankt dem Vater mit Freude (Kv) Das Fest geht nun zu Ende (L) Das Geheimnis lasst uns künden (L) Das ist ein köstlich Ding (L) Das ist mein Gebot dass ihr einander liebet (Kv) Das ist mein Leib der für euch gegeben (R) Das Tagwerk nun vollendet ist (L) Das Wort wurde Fleisch und wohnte bei uns (Kv) Dein Leib Herr Christ nun bei uns ist (L) Dein Reich o Herr wird kommen (L) Dein sind die Himmel dein ist die Erde (Kv) Dein Sohn o Gott (L) Dein Tag o Herr uns hell anbricht (L) Dein Tod am Kreuz Herr Jesus Christ (L) Dein Wort o Herr ist Licht und Wahrheit (Resp) Dein Wort o Herr ist wie die Sonne (L) Deine Heiligen krönst du (Kv) Dem Herrn sei Dank ich bin getauft (L) Den Gott des Himmels loben wir (R) Den Knecht des Herrn will ich besingen (L) Den König der da kommen wird (Kv) Den Menschen die aus dieser Zeit (L) Der am Kreuz ist meine Liebe Der das Leiden und das Sterben auf sich nahm (L) Der du zu uns o Jesus kamst (L) Der Geist des Herrn erfüllet sie (Kv) Der Heilige Geist erfüllet das All (Kv) Der Herr bricht ein um Mitternacht (L) Der Herr gibt ein Beispiel (Kv) Der Herr hat den Tod besiegt (Kv) Der Herr hat Großes an dir getan (Kv) Der Herr hat sein Volk befreit (Kv) Der Herr hat uns befreit (Kv)

535,1 Gurk 06,7 Sbg 091 Gurk 031,2 Gurk 017,4 125 675 446 442 175 506 Linz 943 Eis 012,6 Eis 012,5 819 233,4 Eis 042 214 176,3/203,2 187 Gurk 094/Sbg 078 281,1 284,1 Gurk 998,5 233,1/235,1 154 Wien 080,4 Sbg 932 271 Graz 905 Linz 926 Graz 973 149,6 Feldk/Ibk 912 Wien 062 561,2 Eis 006,3 Graz 971 Graz 934 Gurk 998,6 Gurk 06,3 629,1 Sbg 923/Wien 040 Linz 931 Wien 913 Gurk 023,1 661 Gurk 043/StP 942 Wien 012 Eis 002,3 254,1/536,3 251 567 626,2 233,5 256/603/753,1 233,6 528,2

50


Incipit-Titel

Der Herr ist mein getreuer Hirt (Psl) Der Herr ist mein Heil (L) Der Herr ist mein Hirt ich leide nicht Not (Kv) Der Herr ist nahe allen die ihn rufen (Kv) Der Herr ist unser Friede (Kv) Der Herr nährt uns mit dem Brot des Lebens (Kv) Der Herr schenkt seinem Volk den Frieden (Kv) Der Herr segne dich (2 st.) (K) Der Herr spricht zu mir (Kv) Der Herr steht vor der Tür (Kv) Der Herr tut Wunder vor den Augen der Völker (Kv) Der Herr wird kommen als König (Kv) Der Himmel freue sich (Kv) Der Himmel freue sich … denn der Herr ist uns geboren (Kv) Der Himmel jauchze Lobgesang (L) Der Kelch den wir segnen (Kv) Der Tag ist aufgegangen Der Tag mein Gott ist nun vergangen (L) Dich Gott loben wir (Te Deum) Dich will ich rühem Herr (L) Die einen fordern Wunder (G) Die Erde ist schön (L) Die ganze Welt muss sich (Kv) Die Heiden werden deinen Namen fürchten (R) Die helle Sonn leucht jetzt her (L) Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes (Kv) Die Kinder der Hebräer (G) Die Menschen suchen hin und her (L) Die Rechte des Herrn wirket Wunder (R) Die Völker sollen dir danken o Gott (Kv) Die Weisung Gottes ist gerecht (Kv) Dient dem Herrn in Frucht (Kv) Dies ist mein Gebot (L) Dir großer Gott sei Ehr geweiht Dir sei Preis (R) Domine Deus (4 st.) (R) Dona nobis pacem (K) Dreifaltiger verborgner Gott (L) Droben nur ist wahres Leben (L) Du Abglanz von des Vaters Pracht (L) Du bist das Licht (Kv) Du bist Herr (L) Du gabst o Herr dein festes Wort (L) Du hast uns erlöst (Res) Du hast uns Herr gerufen (L) Du Herr gabst uns dein festes Wort (G) Du höchstes Licht du ewger Schein (L) Du König auf dem Kreuzesthron (L) Du Licht der Welt erhöre uns (R) Du nimmst mich Herr bei der Hand (Kv) Du schweigst Herr (L) Du starbst für uns am Kreuz (R) Durch seine Wunden sind wir geheilt (G) Ehre dir Gott im heiligen Thron (L) Ehre Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei dir Christe (KL) Ehre sei Gott (Alban-Messe) Ehre sei Gott im Himmel (G)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Wien 063 Wien 065 527,4 698,1 692,1 535,5 89,1/123,1/528,6 Eis 081 149,5 119,2 148,2 674 117,4 151,1 Wien 036 176,5 846 Graz 974 706 274 548 Linz 920/Sbg 930 57,2 Linz 930 667 713,1 Linz 940/Sbg 020 Sbg 994 Linz 925 732,1 535,4 709,1 Eis 083/Graz 958/Sbg 040 Eis 002,1/Gurk 04,2 Sbg 979 Eis 010,7/Sbg 68/Wien 086,12 Wien 057 279 Eis 006,4 Sbg 082 149,7 Eis 011,3 Linz 917 632 505 Sbg 928 557 553 Sbg 098 528,1 185 Sbg 024 192 456 Gurk 06,2 499 426 507

51


Incipit-Titel

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Ehre sei Gott in der Höhe (Allerheiligen-Messe) Ehre sei Gott in der Höhe (Kronenberger) Ehre sei Gott in der Höhe (4. Tiroler Kindermesse, L) Ehre sei Gott in der Höhe (K) Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei Gott in der Höhe (L) Ehre sei Gott in der Höhe (Spritual) Ehre sei Gott in der Höhe Ehre sei Gott (L) Ein Jubellied erschalle (L, siehe GL 2013 n. 973) Ein Kind geborn zu Betlehem (L) Ein Kind ist uns geboren (Kv) Ein Kind ist uns geboren heut (L) Ein kleines Kind (L) Ein neues Gebot gibt uns der Herr (Kv) Ein Ort in allen vier Winden (L) Ein Quell der Gnade sich ergießt (L) Ein reines Herz erschaffe mir Gott (Kv) Eines nur erbat ich mir (R) Einfach zu hören was Gott in dir spricht (L) Erbarme meiner dich o Gott (L) Erfreut euch liebe Seelen (L) Erhebe dich Herr und rette uns (Kv) Erhebet die Stimme mit mächtigem Schalle (L) Erhör mich Gott ich will dich rufen (L) Erhöre Herr erhöre mich (L) Erhöre uns Herr (R) Erscheine strahlend über den Himmeln (Kv) Erschienen ist der herrliche Tag (L) Es blühn drei Rosen auf einem Zweig (L) Es sungen drei Engel (G) Ewige Freude schenke ihnen Herr (Kv) Ewiges Leben schenke ihnen o Herr (Kv) Freuet euch allezeit im Herrn (Kv) Freut euch allezeit wir ziehn dem Herrn entgegen (Kv) Freut euch im Herrn (L) Freut euch und jubelt (Die acht Seligkeiten, G) Friede den Entschlafenen (L) Ganz schön bist du Maria (Kv) Gebendeit und hochgeehrt bist du Jungfrau Maria (R) Gedenk o Mensch (L) Gegrüßet seist du Königin (L) Gegrüßet seist du Maria Gegrüßet seist du Maria (dt slow lat - vierst) (G) Gegrüßet seist du Maria jungfräuliche Zier (L) Gegrüßet seist du Maria voll der Gnade (R) Geh mit uns auf diesem Weg (L) Geheiligt hat der Herr sein Volk (Kv) Geleite durch die Welle (L) Gelobt sei Gott in aller Welt (L) Gelobt sei Jesus Christus (L) Gelobt sei Jesus Christus in alle Ewigkeit (L) Gen Himmel aufgfahren (L) Gepriesen der kommt im Namen des Herrn (Kv) Gepriesen sei das Reich des Vaters (R) Gepriesen sei der Herr (Benedictus) (G)

444 455 Wien 080,2 Wien 079 Eis 003,1 Eis 004,1 Eis 005,1 Eis 007,2 Sbg 926 Wien 081,3 Linz 914 Sbg 055 146 148,1 136 46 626,5

Gurk 028

Wien 010 Sbg 902/Wien 082,2 Graz 928 Linz 928 Linz 979/Wien 032 Eis 019 Graz 939/Wien 021 Graz 929 Sbg 911 Wien 066 Feldk/Ibk 928 Eis 010,6 118,2 225 Graz 946 186 664,1 85,1/664,2 117,3 118,5 814 631 Eis 006,1 Linz 983 Linz 933 StP 913 StP 948 Gurk 074 Gurk 075 Wien 004,1 Linz 932 Gurk 994 650,1 Eis 050 610 Eis 040/Wien 023 StP 945/Graz 943/Gurk 063 230 198,2 Sbg 970 Sbg 087

52


Incipit-Titel

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Gepriesen sei der Herr von nun an (Kv) Gesät wird in Schwachheit (L) Gib mir Liebe ins Herz (L) Gib uns Frieden jeden Tag (L) Gleich wie mich der Vater gesandt hat (L) Gloria - patri et filio (Taizé) (Kv) Glückselig Haus von Nazareth (L) Gott baut ein Haus das lebt (L) Gott bleib nicht fern von mir (Kv) Gott deine Liebe reicht weit (L) Gott der Vater steh uns bei (G) Gott du bist ein guter Freund (L) Gott du bist gut Wir loben dich wir danken dir (2 st.) (R) Gott du bist gut Wir loben dich wir danken dir (R) Gott du bist herrlich und heilig (Kv) Gott ist ganz leise (L) Gott mein Gott warum hast du mich verlassen (L) Gott möge unser sich erbarmen (R) Gott redet und Quellen springen auf (Kv) Gott sei durch euch gepriesen (L) Gott sei uns gnädig mache uns frei (Kv) Gott Sohn du bist als Mensch gekommen (L) Gott tilge mein Vergehn (Kv) Gott unser Herr spende deinen Segen (Kv) Gottes Lamm Herr Jesus Christ (L) Gottes Sohn ist hier zugegen (L) Groß sein läßt meine Seele den Herrn (Magnificat) (L) Groß sind die Werke des Herrn (K) Groß und gewaltig ist der Herr (Kv) Gruß dir Mutter in Herrlichkeit (L) Gut ist's dem Herrn zu danken (Kv) Guter Gott ich danke dir (L) Hab Erbarmen Herr (4 st.) (R) Halleluja - dorisch Kanon Mühlthaler (R) Halleluja - Ev. Kirchengesangbuch (R ) Halleluja - Gurker Halleluja (R) Halleluja - IV Ton Heiliges Volk 1950 (R) Halleluja - Taizé F-Dur (R) Halleluja - VI Ton Hleiliges Volk 1950 (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja (R) Halleluja … Geht nicht auf in der Sorgen dieser Welt (L) Halleluja … Jesus ist mein Leben (L) Halleluja … Jesus ist mein Leben (R) Halleluja Halleja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R)

693,1 87 Graz 959 Linz 966 641 Gurk 058 Gurk 030 Linz 963 733,1 Gurk 992 305 Gurk 06,8 Eis 012,3 Eis 008,5 Eis 026,2 Gurk 081 308 Linz 929 211 613 529,3 Eis 006,5 85,2 119,4 161 StP 939 Eis 084 Wien 072 626,1/757,1 586 760,1 Sbg 998 Eis 010,5/Sbg 089/Wien 086,10 Gurk 016,6 Gurk 016,4 Gurk 016,5 Gurk 016,2 Gurk 016,1 Gurk 016,3 806 807 829 StP 915 532,3 532,4 532,5 532,6 Graz 903,5/Linz 968/Sbg 041 Eis 008,2 Sbg 961/Wien 085,1 530,5 500 531,7 532,1 532,2 530,2 509 531,1

53


Incipit-Titel

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Halleluja Halleluja (R) Halleluja Wahrhaft ist der Herr erstanden (Kv) Hallleluja Halleluja Halleluja (R) Hängt euer Herz nicht an Reichtum (Kv) Hebet Tore eure Häupter erhebt euch (Kv) Hebt euer Haupt ihr Tore all (L) Heilger Josef Davids Sohn (L) Heilig heilig bist du Gott und Vater (L) Heilig bist du großer Gott (L) Heilig heilig (Rohr) Heilig heilig bist du (L) Heilig heilig heilig (Allerheiligen-Messe) Heilig heilig heilig (Rohr) Heilig heilig heilig bist du (L) Heilig heilig sei gepriesen (L) Heilig heilig sei gepriesen (L) Heilige Namen allzeit beisammen (L) Heiligste Nacht (R ) Herr bleibe mir nicht fern und eile mir zu Hilfe (Kv) Herr deine Güte reicht so weit der Himmel ist (L) Herr deine Treue will ich künden in der Gemeinde (Kv) Herr des Himmels Herr der Welt (L) Herr du bist heilig ja heilig (L) Herr du bist heilig ja heilig (Spiritual, L) Herr du bist mein Trost mein Licht (Kv) Herr du Erbarmer (Jakobi-Messe, R) Herr du hast Worte des ewigen Lebens (Kv) Herr du kennst mein Herz (Kv) Herr du mein Gott (L) Herr du rufst uns zu deinem Mahl (Kv) Herr du zogst mich empor (Kv) Herr deine Werke danken dir (Kv) Herr erbarme dich (Quack) Herr erbarme dich (Schieri) Herr erbarme dich (Allerheiligen-Messe) Herr erbarme dich (Doppelbauer) Herr erbarme dich (K) Herr erbarme dich (R) Herr erbarme dich erbarm dich unser (G) Herr führ uns zusammen dass wir eins sind in dir (Kv) Herr gib Frieden allen Seelen (L) Herr gib ihnen die ewige Ruhe (Kv) Herr gib uns deinen Frieden (K) Herr gib uns Frieden schenk uns dein Heil (Kv) Herr Gott erleuchte mich (L) Herr Gott im Himmel dir sei Ehre (L) Herr Herr erhöre unser Gebet (R) Herr hilf uns vor dem Bösen (Kv) Herr ich leg in deine Hände (Kv) Herr ich rufe zu dir (Ps 141) Herr Jesus dir sei Ruhm und Ehre - Mühlthaler (Kv) Herr Jesus dir sei Ruhm und Ehre - Theodoroff (Kv) Herr Jesus Du bist das Lamm (Roh)

531,8 536,4 724,1 531,6 530,4 530,3 Feldk/Ibk 925 209,5 728,1 118,1 566 Gurk 093 Sbg 996 Wien 902 501 Wien 080,5 445 510 Wien 904 Eis 003,2 Eis 004,2 Eis 017 Wien 008 716,1 301 717,1/725,1 StP 924/Wien 918 Linz 915/Sbg 927 Wien 090 StP 906 Sbg 999 Gurk 015,1 755,1 Eis 085 536,1 527,6 529,7 453 452 443 451 Eis 009,4 Eis 009,7 Gurk 07 646,4 854

Eis 061/Wien 920 Gurk 071 Wien 056

529,4 Feldk/Ibk 933 458 Sbg 087 739,1 Sbg 014 Graz 968,2 Gurk 017,3 Gurk 017,2 511

54


Incipit-Titel

Herr Jesus Heiland der Welt (R) Herr Jesus König ewiglich (KL) Herr Jesus öffne unsern Mund (G) Herr sei gelobt druch deinen Knecht (L) Herr send herab uns deinen Sohn (L) Herr weil wir den Frieden brauchen (L) Herr wer darf Gast sein in deinem Zelt (Kv) Herr wir bitten ach denke Herr wir bringen dir die Gaben (L) Herr wir kommen schuldbeladen (L) Herr wir preisen dich (R) Herr wir rufen (R) Herr wir rufen zu dir (Kv) Herr wir singen alle heilig (L) Heut ist der Himmel fließend wordn (L) Heut ist uns der Heiland geboren (Kv) Heute hört auf meine Stimme (Kv) Himmel und Erde fangen an zu singen (L) Himmel und Erde lobet den Herrn (Kv) Hinunter ist der Sonne Schein (L) Hirten auf um Mitternacht (L) Hoch über allen Herzen (L) Hochgelobt sei die heilige Dreifaltigkeit (Kv) Hochheilig heilig Herr bist du (L) Höchster allmächtiger Gott (Kv) Höre Israel der Herr ist ein einiger Gott (L) Höre unser Rufen (R) Hört auf die Stimme des Herrn (Kv) Hört wen Jesus glücklich preist (L) Hosanna - dem Sohne Davids (K) Hosanna - in excelsis (Taizé) (K) Hosanna hosanna hosanna in der Höhe (Kv) Hosanna in der Höhe (Jakobi-Messse, R) Hungrige überhäuft er (Kv) Hvala večnemu Bogu (Großer Gott slow.) (L) Hvali Gospoda (Lobe den Herren slow.) (L) Hvali svet Odrešenika (L) Ich bin die Auferstehng und das Leben (Kv) Ich glaub an Gott in aller Not (L) Ich glaube an den einen Gott (L) Ich glaube an Gott (Apostolisches Glaubensbekenntnis) Ich glaube an Gott (Seuffert) Ich möcht' dass einer mit geht (L) Ich ruf dich an Herr Gott erhöre uns (Kv) Ich sehe dich o Jesus schweigen (L) Ich suche dich Gott höre mein Rufen (Kv) Ich weiß dass mein Erlöser lebt (Kv) Ich will dich preisen Herr (Kv) Ich will dir danken Herr (L) Ich will Gott preisen Tag für Tag (G) Ich wollt dass ich daheim wär (L) Ich zage nicht (L) Ihr Diener Gottes alle (L) Ihr Kinder herkommet (L) Ihr Kinder hört den Ruf den Herrn (L) Ihr meine Freunde habt keine Furcht (L) Ihr seid ein heiliges Volk (Kv) Im Namen des Vaters fröhlich nun beginnen wir (L)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Wien 086,2 518 517 612 112 Gurk 988 626,3 Eis 929 Gurk 06,4 Feldk/Ibk 901 Sbg 980 Eis 010,1/Wien 086,5 526,4 Gurk 06,5 Linz 903 Gurk 943 Gurk 929/Sbg 014 761,1 705 StP 941 Wien 025 Linz 944 Gurk 04,4 285,1 Gurk 986 Sbg 966 529,5 Linz 923 Gurk 035,2 Gurk 035,1 198,1 Sbg 999 287,2

86

Gurk 977 Gurk 978 Gurk 060 Wien 914 Graz 962 Feldk/Ibk 909

448 479 Gurk 993 171,1/697,1 Graz 927 734,1 Eis 006,2 Linz 959 278 Sbg 085 Wien 061 Eis 006,6 Graz 972 StP 921 Wien 080,1 Gurk 054 646,2 Eis 008,1

55


Incipit-Titel

In allen meinen Stunden (L) In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist (Resp) In deinem Namen wollen wir (L) In deines Festmahls Fleisch und Blut (L) In Demut knien wir nieder In Fernen schau ich aus (Kv) In Gott meinem Heiland jubelt mein Gott (Kv) In Gottes Namen fahren wir (L) In Jubel Herr wir dich erheben (L) In meinem Gott jubelt mein Herz (Kv) Inmitten deiner Kirche Herr (Kv) Ins Wasser fällt ein Stein (L) Ite missa est (Choralmesse: Alme mater) (gre) Ite missa est (gre) Ja freuet euch im Herrn (L) Ja heilig heilig ist der Herr (L) Ja wenn der Herr einst wieder kommt (L) Jauchzet alle Lande (Kv) Jauchzet ihr Himmel freue dich o Erde (Kv) Jesu Christe Gottes Sohn (Kv) Jesus Christus du bist Priester auf ewig (Kv) Jesus Christus für uns Mensch (KL) Jesus Christus ist der Herr (Phil 2,6-11) Jesus Christus Priester auf ewig (Kv) Jesus Christus starb für mich (G) Jesus ist bei uns. Er sagt: Friede sei mit euch (Kv) Jesus Jesus komm zu mir (L) Jesus starb den Tod (KL) Jesus unser Weg und Leben (Kv) Jubelt dem Herrn alle Lande (Kv) Jubilate Deo (K) Jubilate servite (Taizé, K) Kehret um kehret um (R) Kleines Senfkorn Hoffnung (L) Komm Heiliger Geist auf uns herab (L) Komm Heiliger Geist Herre Gott (G) Komm Herr Jesus komm führ die Welt (L) Komm Herr Jesus komm zur Erde (L) Komm Herr komm und erlöse uns (Kv) Komm o Herr und bring uns deinen Frieden (Kv) Kommt herab ihr Himmelsfürsten (L) Kommt ihr Kinder kommt ihr Kleinen (L) Kommt lasset laut den Herrn uns preisen (L) Kommt lasset uns anbeten (R) Kommt lasst uns danken (Kv) Kommt lasst uns Jubeln (Kv) Kommt lasst uns jubeln vor dem Herrn (Ps 95) Kommt mit Gaben und Lobgesang (L) Kommt sagt es allen weiter (L) König ist der Herr (L) Königin im Himmelreich (L) Kostet und seht wie gut der Herr (Kv) Kostet und seht wie gut der Herr Halleluja (Kv) Kündet es den Verzagten (Kv) Kyrie (3 st.) (G) Kyrie (4 st.) (G) Kyrie (4 st.) (G) Kyrie (4 st.) (G)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

StP 940 699 Eis 087 Gurk 04,5 StP 938 Graz 917/Feldk/Ibk 923 597,1 303 611 597,2 647,2 Gurk 984/Wien 047 422 414 Sbg 929/Linz 918/Wien 050 Eis 002,2/Wien 091 Linz 921 286,2 Feldk/Ibk 924 Wien 086,8 684,1 522 694 Gurk 998,1 Graz 931 512 Eis 035 652 Wien 086,4 233,2 Eis 073/Gurk 099 Gurk 099/Linz 960 Wien 013 Gurk 987 Graz 937 247 568 565 118,3 118,4 Sbg 912 Gurk 06,1 Wien 067 Eis 012,4 120,2 Sbg 949 Graz 965,2 Graz 911 Linz 922 275 593 471 723,1 120,1 Eis 009,3 Eis 009,6 Eis 009,7 Eis 010,7

56


Incipit-Titel

Kyrie (à 3) (K) Kyrie eleison (Choralmesse: Alme mater) (gre) Lamm für uns geopfert (L) Lamm Gottes (nach Agnus Dei, gre) Lamm Gottes (Alban-Messe) Lamm Gottes (Quack) Lamm Gottes (Rohr) Lamm Gottes (Schieri) Lamm Gottes das den bittern Tod (L) Lamm Gottes du nimmst hinweg (Janssen) (L) Lamm Gottes gib uns Frieden (L) Lass dir gefallen Herr (Kv) Lass uns in deinem Namen Herr (L) Lasset den Herrn uns bitten (R) Lasset Gottes Weg uns wandeln (L) Lasset uns beten Erhöre uns (Jakobi-Messe, R) Lasset zum Herrn uns beten (4 st.) (R) Lasst uns das Kindlein grüßen (L) Lasst uns erheben Herz und Stimm (L) siehe GL 2013 n. 199 Lasst uns Heilig heilig singen Lasst uns mit Lobpreisen (L) Lauda Jerusalem Dominum (Kv) Lehre uns Herr beten (L) Lehre uns Herr deinen Willen zu tun (Kv) Lepa si lepa si roža Maria (L) Licht und Frieden in Jesus Christus (R) Licht und Leben (Kv) Lieber Gott ich bin hier für den Morgen (L) Liebt einander helft einander (L) Lob sei dem Herrn (G) Lob sei dir Herr König der ewigen Herrlichkeit (Kv) Lobe den Herrn meine Seele (Kv) Lobe Zion deinen Hirten (G) Lobsinget dem Herrn (Kv) Lobsinget Gott dem Herrn (Kv) Lobt Gott in seinem Heiligtum (Ps 150, L) Lobt und preiset den Herrn (Kv) Machet euch auf steigt empor (Kv) Magnificat (L) Manchmal kennen wir Gottes Willen (L) Maria Himmelskönigin der Engel hohe Herrscherin (L) Maria Himmelskönigin du Braut des Heiligen Geistes (L) Maria Maienkönigin (L) Maria sei gegrüßt (zum freudenreichen Rosenkranz) Maria sei gegrüßt (zum glorreichen Rosenkranz) (L) Maria sei gegrüßt (zum schmerzhaften Rosenkranz) May the road rise to meet jou (L) Meerstern sei gegrüßet (L) Mein Heimatvolk mein Heimatland (Landeshymne) (L) Mein Herz ist bereit o Gott (Kv) Mein Jesus in dein Herz hinein (L) Mein Leben lobsinge Gott dem Herrn (Kv) Meine Augen schauen allezeit zum Herrn (Kv) Meine Seele dürstet allezeit nach Gott (Kv) Meine Seele erhebt den Herrn (Kv) Meine Seele preist die Größe des Herrn (G) Milde Königin gedenke (L)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Eis 009,4 419 Gurk 06,6 498 428 492 461 460

535,2

Feldk/Ibk 913 Linz 916 Eis 007,6/Gurk 013/ Sbg 989/Wien 081,7 Linz 973 Wien 086,1 Eis 006,7 Sbg 999 Eis 010,3 Graz 923 Feldk/Ibk 918 Sbg 913 Feldk/Ibk 906 Wien 069 Wien 042

170,1 Gurk 082 Sbg 090 Sbg 947 670 Sbg 997 493 173,1 759,1 545 231 287,1 Sbg 065 285,3 119,5 Eis 084 299 579 Graz 948 Eis 049 590 592 591 Sbg 075 578 Eis 091 730,1 Eis 038/StP 946 627,1 528,4 726,1 Linz 985/Wien 084,2 Eis 068 StP 950/Wien 029

57


Incipit-Titel

Mir ist Erbarmung widerfahren (L) Mit dem Chor der Seraphinen (L) siehe GL 2013 n. 771 Mit diesem Opfermahl (Kv) Mit Ernst o Menschenkinder (L) Mit Freude kommen wir zu dir (L) Mit frohem Herzen (L) Mit leeren Händen kommen wir (L) Mit seinen Flügeln schirmt (Kv) Nada te turbe (Taizé) (Kv) Nahe wollt der Herr uns sein (L) Nehmet hin den Leib des Herrn (Kv) Neuer Morgen in unsrer Nacht (L) Nimm an das Brot (Kv) Nimm an der Gaben Weihe (L) Nimm auf o heiliger Vater (L) Nun Brüder sind wir frohgemut (L) siehe GL 2013 n. 950 Nun freue dich du Christenheit (L) Nun freut euch hier und überall (L) Nun gebe Gott uns seinen Segen (L) Nun kündet laut den verzagten Herzen (Kv) Nun nimm aus deines Priesters Hand (L) Nun wollen wir singen das Abendlied (L) O Christ schau an O Christus resurrexit (Taizé) O du Gotteslamm (L) O du Lamm Gottes unschuldig am Stamm O du mein Heiland hoch und hehr (L) O Engel Gottes eilt hernieder (L) O Engel rein o Schützer mein (L) O Gott komm mir zu Hilfe (Invitatorium) O Gott nimm an die Gaben (L) siehe GL 2013 n. 185 O Gott streck aus deine milde Hand (L) O Gott wir kommen voll Vertrauen(L) O Gottes Sohn du Licht und Klarheit O Gottes Streiter Christi Held (L) O Heiland Herr der Herlichkeit (L) O heilger Leib des Herrn (L) O Herr gib und Verlangen O Herr nun offenbare O Herr wir loben und preisen dich (Kv) O Herz unsres Königs vom Kreuz überragt (L) O hilf Christe Gottes Sohn (L) O Himmelskönigin frohlocke (gre) O Lamm Gottes das du büßest (L) O Lord hear my pray´r (Taizé) (Kv) O Maria schöner noch als der Mond (L) O Speise der Engel lebendiges Brot (L) O Stern im Meere Fürstin der Liebe (L) O wunderbare Speise siehe GL 2013 n. 213 Öffne meine Augen Herr für die Wunder deiner Liebe (L) Ohr das den Ruf vernahm (L) Preis dir o Gott auf höchstem Thron (L) Preise den Herrn meine Seel (Kv) Preise meine Seele den Herrn (Kv) Preiset den Herrn zu aller Zeit (Kv) Preist den dreifaltigen Gott (Kv) Richte uns wieder auf Gott unser Heil (Kv)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Wien 012 Feldk/Ibk 904 StP 909 113 Eis 036 Eis 053 Sbg 995 535,3 Gurk 985 617 Linz 955,1 Gurk 024,1 Linz 949 Feldk/Ibk 903 Wien 087 841 222 226 Sbg 074 119,6 Gurk 04,3 Wien 059 834 Gurk 050 Graz 902/Gurk 014 Feldk/Ibk 919 Eis 041/Graz 925/Gurk 062/Sbg 8/StP 947/Wien 022 Wien 018 Gurk 087 Eis 063 468 306 Gurk 04,1 Wien 027 Feldk/Ibk 935 515 538 802,8 Feldk/Ibk 908 504 Gurk 067 181 575 Eis 003,3/Eis 004/3 Gurk 983 Sbg 920 Eis 034 Eis 048 503 Gurk 065 Gurk 079 Wien 901/Eis 001,1 Sbg 951 Sbg 097 477 677,1 529,1/735,1

58


Incipit-Titel

Ruhm und Ehre und Preis sei dir Christkönig Erlöser (Kv) Ruhm und Preis und Ehre (G) Sagt Dank dem Herrn (Kv) Salvator mundi salva nos (Taizé, K) Salve Maria Königin (L) Sanctus (Choralmesse: Alme mater) (gre) Sankt Josef du von Gott erkorn (L) Sankt Josef geht von Tür zu Tür (L) Sankt Josef Sproß aus Davids Stamm (L) Sankt Leopold dich rufen wir (L) Sankt Martin dich hat Gott geehrt (L) Sankt Martin laßt uns singen (L) Sankt Martin sei uns heute (L) Schalom chaverim (K) Schenke der Welt deinen Frieden (R) Schweigend sank der Abend nieder (L) Seht das Kreuz an dem der Herr gehangen (R) Sei besungen Herre Christ (L) Sei gegrüßt du Born der Gütigkeit (Kv) Sei gegrüßt o Königin Mutter (G) Sei gelobt Herr Jesus Christ (KL) Sei gelobt Herr Jesus Christ (L) Sei uns gegrüßt du heiliges Kreuz (Kv) Sei uns willkommen Herre Christ L Sei unser Heil Herr im Wachen (Kv) Seine Gnade währet durch alle Zeit (Kv) Selig der Mensch der trägt den Herrn (Kv) Selig Maria die uns geboren den Heiland der Welt (Kv) Sieh dein Licht will kommen (L) Siehe die Jungfrau wird empfangen (Kv) Siehe kommen wird der Herr (Kv) Singen will ich dem Herrn ob seiner machtvollen Taten (Kv) Singet dem Herrn … er ist auferstanden (Kv) Singet dem Herrn … er ist aufgefahren (Kv) Singet dem Herrn ein neues Lied (Kv) Singet dem Herrn ein neues Lied (L) Singet dem Herrn ja singet ihm (Kv) Singet dem Herrn Singet dem Herrn (Kv) Singet dem Herrn und preiset seinen Namen (Kv) Singet Lob unserm Gott (L) Singt das Lied der Freude über Gott (L) Singt das Lob dem Osterlamme (G) Singt dem Herrn alle Völker und Rassen (L) Singt Heilig heilig heilig ist unser Herr (L) So geht denn hinaus ins Leben der Welt (L) So jemand spricht Ich liebe Gott So sehr hat Gott die Welt geliebt (Kv) So sollen die Erlösten singen (L) So spricht der Herr Bleibet in meiner Liebe (Kv) So spricht der Herr Ich bin der Weg (Kv) Sohn des lebendigen Gottes erbarme dich (R) Stimmen erklingen (L) Suchet das Gute nicht das Böse (Kv) Tag an Glanz und Freuden groß (L) Tauet Himmel aus den Höhn (L) Tauet ihr Himmel von oben (Kv) Tu auf dein Herz (L) Tu auf tu auf du schönes Blut (L)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Gurk 036 197 849 Sbg 016 572 420 Gurk 092 Linz 935 609 Wien 037 Eis 058 Eis 055 Eis 056 Sbg 067 358,1 Eis 021/Wien 016 204,2 Gurk 064 Feldk/Ibk 926 571 540

Graz 901,1 Graz 940 Gurk 042

131 700,2 Graz 907 598 845 147 119,7 124,1

59

Gurk 015,2 232,2 232,3 526,2 273 286,1 513 527,1 260 272 216 Graz 955/Gurk 095/Linz 967 Eis 005,2 Eis 088 Wien 919 177/194 Linz 919 647,1 561,1 Gurk 998,10 Eis 008,6 625,1 137 104 117,1 Wien 060,3 Eis 018/Sbg 922/Wien 011


Incipit-Titel

Und unsrer Lieben Frauen (L) Unser Lied nun erklingt (L) Unsern Herrn der nahe ist (Kv) Unüberwindlich starker Held (L) Vater deine Kinder treten (L) Vater ich habe gesündigt vor dir (Kv) Vater nimm aus Priestershänden (L) Vater von dem Himmelsthron (Kv) Vater wenn es möglich ist (Kv) Vergib uns unsre Schuld (Kv) Verkündet es allen (G) Verkündet es laut Werdet stark (R ) Vernimm mein Wort hör meine Stimme (L) Vertraut auf den Herrn er ist Helfer und Schild (Kv) Viele Kinder sind gekommen (L, 1. Tiroler Kindermesse) Völker aller Land schlaget Hand in Hand (L) Vollende o Gott vom Himmel her (Kv) Von Gott bist du so hoch geehrt (Schutzpatron) (L) Von Gott bist du so hoch geehrt … Sankt Martin (L) Vor dir sind tausend Jahre wie ein Tag (Kv) Wach auf du junge Christenheit (L) Wacht auf ihr Christen Seid bereit Was ihr dem geringsten Menschen tut (L) Was mein Gott will das g'scheh allzeit (L) Weder Tod noch Leben trennen uns (L) Wen Gott beruft ins Leben (L) Wenn mein Stündlein vorhanden ist (L) Wenn wir jetzt weitergehen (L) Wer allzeit lebt in deiner Liebe (Kv) Wer einen Menschen gerne mag Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt (Kv) Wer nicht von neuem geboren wird (Kv) Wer nur den lieben Gotts läßt walten (ökum. Fassung) L Werdet wach erhebet euch (Kv) Wie ein Traum wird es sein (L) Wie groß sind deine Werke Herr (Kv) Wie mein Gott will (L) Wie war ich froh als man mir sagte (Kv) Wir aber müssen uns rühmen im Kreuze (R) Wir alle essen von dem einen Brot (L) Wir beten dich an Herr Jesus (Kv) Wir beten drei Personen (L) Wir danken dir Herr Jesus Christ für deiner Gnade Walten (L) Wir freuen uns wir danken dir (Kv) Wir glauben an den einen Gott (L) Wir glauben an Gott (Das große Glaubensbekennntis) Wir glauben an Gott Vater (G) Wir glauben Gott im höchsten Thron (L) Wir loben dich Herr unser Gott (L, 1. Tiroler Kindermesse) Wir pflügen und wir streuen (L) Wir preisen Vater deinen Namen (L) Wir rufen zu dir Kyrie eleison (R) Wir rühmen uns in Gott den ganzen Tag (Kv) Wir schlugen ihn (G) Wir sind auf Christus getauft (Kv) Wir sind Gottes Volk und ziehn zum Haus des Herrn (Kv) Wir sind mit Christus gestorben (Kv) Wir sind mitten im Leben zum Sterben bestimmt (L)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Graz 915 Eis 008,4 Gurk 023,2 606 StP 902,1 56,3 StP 902,3 Wien 086,7 176,4 57,6 Linz 951 Linz 927 850 745,1/752,1 Sbg 992 556 647,3 Eis 059/Wien 038 Eis 057 736,1 Feldk/Ibk 934/Sbg 924 822 619 663

Wien 053 Gurk 073 Wien 039

658 514 536,2

60 Wien 080,4 StP 908/Wien 907

173,2 296 117,2 Wien 078 744,1 Graz 977 Gurk 015,5 Linz 924 539 825 Eis 030 Gurk 04,6 Wien 094 467 449 450 276 Sbg 993 Wien 052 Feldk/Ibk 914 Sbg 964 286,3 184 646,3 526,1/645,2 Eis 026,3 655


Incipit-Titel

Wir waren dein o Gottes Sohn (L) Wir wollen helle Leuchten sein (L) Wo wir deine Schöpfung ehren (K) Wohl dem Menschen der Gottes Wege geht (Kv) Wohl euch die ihr seht (Kv) Worauf sollen wir hören (L) Zieh an die Macht du Arm des Herrn (L) Zu dir Herr erhebe ich meine Seele (Kv) Zu jeder Stund verkünde meine Leben dein Lob (Kv) Zum Altar des Herrn, der mich zur Freude weiht (Kv) Zum Altare Gottes will ich treten (Kv) Zum Herrn lasst uns rufen Domine Deus (Taizé, R) Zwei Jünger gingen voll Not und Zweifel (L) Zwischen Jericho und Jerusalem liegt der Weg (L)

Gotteslob 1975, Nr. Eigenteil der Diözese, Nr.

Wien 910 Sbg 917 Wien 049 630,1/708,1 528,5 623 304 529,2 Wien 922 Linz 954 StP 905 Sbg 968 Gurk 052 Wien 077

61


Weiterführende Beiträge und Hinweise Praßl, Franz Karl, Gotteslob ante portas. Was das neue Gebet- und Gesangbuch bringt, in: Wie heute Gott feiern? Liturgie im 21. Jahrhundert Herder Korrespondenz Spezial), Freiburg 2013, 20–25. Praßl, Franz Karl, Zum Lobe Seiner Herrlichkeit. Das neue Gebet- und Gesangbuch Gotteslob ist in Druck, in: Singende Kirche 60. 2013, 12–16. Praßl, Franz Karl, Zum Lobe Seiner Herrlichkeit. Liturgische Gesänge im neuen Gotteslob, in: Singende Kirche 60. 2013, 62–66. Praßl, Franz Karl, Zum Lobe Seiner Herrlichkeit. Die Lieder im neuen Gotteslob, in: Singende Kirche 60. 2013, 108–112. (Fortsetzung folgt). Gabriel, Thomas, Zukunftsweisend, in: Gottesdienst 47. 2013, 68–69. Uder, Manuel, Der Weg zum neuen Gotteslob, in: Gottesdienst 47. 2013, 1–3. Uder, Manuel, Musikalische Vorbereitung, in: Gottesdienst 47. 2013, 38. Vogel, Winfried, Vom alten Gotteslob zum neuen Gotteslob, in: Heiliger Dienst 64. 2010, 67–76.

Homepages www.gotteslob.at www.gotteslob.liturgie.de www.gotteslob.eu www.liturgie.at

62


Konkordanz gl 1975 2013