Page 1

St. Martin reitet bald wieder.

9. Oktober 2019–17. November 2019

C C c

So wie hier am Mariendom werden bald wieder überall die Feuer brennen im Gedenken an den Heiligen Martin, dessen Größe im Teilen und in der Achtsamkeit dafür bestand, dass der Nächste, der im auf der Strasse begegnet, kein geringerer als Christus selbst sein könnte.


Pfarreienreform 2020 Der 1. Januar 2020 kommt schneller, als man meint... Und damit beginnt die Geschichte der Pfarreien im Bistum Trier neu. Am 15.10. hat Bischof Stephan die Reform der Pfarreienstruktur im Bistum Trier verbindlich auf den Weg gebracht. Das heißt für uns, dass zum 01.01.2020 „die 7“ Pfarreien der bisherigen Pfarreiengemeinschaft aufgelöst werden, und wir mit den anderen (dann auch aufgelösten) Pfarreien des Dekanates Andernach-Bassenheim e i n e neue große Pfarrei Andernach bilden. Diese wird am 01.01.2020 rechtlich gegründet und ist alleiniger Rechtsträger für alle Belange der Verwaltung, des Vermögens und der Pastoral. Es gibt dann nicht mehr d e n einen Pfarrer, der gleichsam am Kopf der Gesamtorganisation Pfarrei steht, sondern ein "Leitungsteam" aus 3 hauptamtlichen Kräften, von denen eine Person Priester ist und das Leitungsteam moderiert. Dazu kommen bis zu 2 ehrenamtliche Personen, die von den neu zu gründenden Pfarr-Gremien im kommenden Frühjahr dazu gewählt werden.

2


Die Leitung der großen Pfarrei Andernach haben also 5 Personen inne. Diese 5 können aber nicht alleine entscheiden, was geht und was nicht geht, wann und wo regelmäßige Gottesdienste sein werden und welche Baumaßnahme wann durchgeführt wird. So wie es bisher in jeder Pfarrei einen Verwaltungsrat und einen Pfarrgemeinderat gab, wird es in Zukunft für die große Pfarrei den sogenannten "Rat der Pfarrei" geben. Dieser besteht aus insgesamt 30 gewählten Personen, von denen 20 ein Mandat für die sogenannte "Pastoralkammer" und 10 ein Mandat für die "Verwaltungskammer" haben. Teilweise wird man getrennt arbeiten, teilweise auch miteinander - aber immer auch mit dem Leitungsteam zusammen.

3


Der erste Rat der Pfarrei Andernach wird am 9. Dezember 2019 bei einer Versammlung aller Pfarrgemeinderäte und Verwaltungsräte der bisherigen Pfarreien gewählt. Nun geht es natürlich auch darum, Menschen zu finden, die bereit sind, in einer der beiden "Kammern" mitzuarbeiten und sich wählen zu lassen. Gefragt sind Interesse und Freude an der Arbeit im Gremium und Bereitschaft, auch verantwortet mitzubestimmen, wie sich die "Infrastruktur" in der neuen Pfarrei Andernach entwickelt. Denn die Trierer Bistumsleute haben ganz bewußt längst nicht alles bis ins Detail geregelt und bestimmt. So kann man nämlich vor Ort miteinander überlegen, welche Formen des Zusammenkommens angebracht sind, welche Wege gegangen werden sollen und welche Kirchen sich durch garantierte regelmäßige Gottesdienstzeiten auszeichnen. Also: Wir suchen Menschen, die Lust haben, neue Wege zu gehen und sie zu gestalten. Menschen, die fürs große Ganze denken und die gleichzeitig die kleinen Initiativen am Ort stärken und fördern. Entweder in der pastoralen Arbeit oder in der Verwaltung und im Zusammenarbeiten mit den Verwaltungsteams vor Ort. Wäre das was für Sie? Vielleicht denken ja noch mehr Leute, dass SIE das gut machen könnten... Sprechen Sie einen von uns im Pastoralteam doch gerne an. Wir können ja auch miteinander überlegen, ob und wo Sie sich in Zukunft engagieren wollen.

4


Personalia Pastoralpraktikant Carsten Mayer wird zum Diakon geweiht Seit einem Jahr ist Carsten Mayer aus Mehren bei uns als „Theologe im Praktikum“ in den Gemeinden mit unterwegs, um Seelsorge zu lernen, Pastoral mit zu gestalten und in den Beruf des Priesters hinein zu wachsen. Ein Jahr voller unterschiedlicher Erfahrungen mit Gruppen, Gremien und in der persönlichen Begegnung. Nachdem er nun für sich Klarheit über seinen weiteren Weg in der Kirche gefunden, und um die Aufnahme in den Kreis der Kandidaten für die Priesterweihe gebeten hat, wurde er diese Woche von Bischof Stephan zur Diakonenweihe zugelassen. Am Samstag, 23. November 2019 wird er zusammen mit 5 weiteren Kandidaten im Trierer Dom die Diakonenweihe empfangen. Danach wird er den letzten Teil seiner Ausbildung weiterhin bei uns verbringen und für ein paar Monate im Dienst als Diakon tätig sein (taufen, beerdigen, Hochzeitspaare trauen, etc.). Die Priesterweihe wird dann am Samstag vor Pfingsten sein, am Samstag, 30. Mai 2020. Der Heimatprimiz in Mehren am Pfingstsonntag folgt dann eine Primizfeier in Andernach am Sonntag, 28. Juni 2020.

5


Orgelkonzert im Mariendom im Rahmen des Programms

Musik auf der Burg Namedy

Freitag, 25. Oktober um 19:30 Uhr

anlässlich des 80. Geburtstages von Prinz Godehard von Hohenzollern Eintritt frei – Spende erbeten ( für die Dächer von Burg Namedy)

PETE MUSSON (ORGEL) Programm: Henry Purcell - Voluntary for Double Organ in D Moll Z. 719 G. F. Händel - Andante from Organ Concerto G Moll Op. 4 No. 1 HMV 289 Pete Musson - It Might be Courage, Actually Herbert Murrill - Carillon Herbert Howells - Master Tallis’s Testament Christopher Tambling - Prelude for Pont Street Edward Elgar - „Nimrod“ from Enigma Variations W. H. Harris - Bearbeitung Noel Rawsthorne - Interlude und Prelude on „Londonderry Air“ William Walton Crown - Imperial (Bearbeitung Herbert Murrill)

Terminänderung feierabendfeier Wegen des Feiertages Allerheiligen am 1. November findet das Freitagabend-Gebet „feierabendfeier“ eine Woche später statt: 8.11. / 19:00

6


Gemeindeessen am Sonntag, 27.10. Der Eine-Welt-Ausschuss der Pfarreiengemeinschaft Andernach lädt ganz herzlich zu einem Gemeindeessen ein. Im Anschluss an den 11 Uhr - Gottesdienst im Dom erwarten Sie im Pfarrheim wieder leckere indische Gerichte. Der Preis für das Mittagessen beträgt 5 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Wer mehr geben will, kann das gerne tun. Der Erlös aus dem Mittagessen geht an das Projekt " Neue Chancen für indische Mädchen" der Don Bosco Schwestern. Seit zwei Jahren unterstützt der Eine-Welt-Ausschuss der Pfarreiengemeinschaft Andernach dieses Projekt. Im südindischen Secunderabad betreiben die Don Bosco Schwestern ein Zentrum für Mädchen, die aus vielfältigen Gründen vom Land in die Stadt geflohen sind. Dort finden die Mädchen ein neues Zuhause. Gleichzeitig wird Ihnen dort der Schulbesuch ermöglicht und im Anschluss daran werden sie in der Berufsausbildung unterstützt. Frau Heck, die das Projekt bei Don Bosco betreut wird anwesend sein, uns aktuelle Bilder zeigen und von dort berichten. Wir hoffen wieder auf eine rege Teilnahme und freuen uns auf Ihr Kommen.

7


Erinnern an die Judenpogrome und die brennenden Synagogen vom 9.11.1938

Synagoge in Andernach nach der Zerstörung am 9. Nov. 1938

Am Samstag, 9. November findet am Mahnmal im Historischen Rathaus von Andernach um 19 Uhr eine Veranstaltung der "Initiative-Erinnern" statt. In einer Lesung mit ausgewählten Texten von Menschen, die diesen Tag und den Terror erlebt und erlitten haben (Günther Berg, Andernach, Mario Adorf, Mayen, Helmut Stern, Berlin) und aus Sicht eines Hauptverantwortlichen der Täter werden die Ereignisse in Erinnerung gerufen. Aus den Texten wird offenbar, wie Intoleranz und Rassenhass um sich griffen, was der alltägliche Terror mit den Menschen machte, wie jene zu Opfern wurden, die eben noch geachtete Mitbürger waren. Die Gedenkstunde schließt mit einem Mahngang vom Historischen Rathaus zum Platz der zerstörten Synagoge (Ecke Moltke-/Güntherstraße). Es ist heute umso notwendiger, die Erinnerung an die katastrophalen Ereignisse des 9. November 1938 einer breiten Öffentlichkeit ins Bewusstsein zu bringen. Deshalb werden auch die Andernacher Kirchen ein Zeichen setzen. Der Mariendom und St. Stephan werden um 20:00 Uhr ins Mahnläuten dieses Abends einstimmen. 8


9


Wallfahrt nach Fraukirch im Rückblick „Ruhe – ein Gottesgeschenk“ – unter diesem Thema stand die diesjährige Wallfahrt nach Fraukirch. Verschiedene Aspekte des „Ruhens“ standen jeweils im Fokus der Betrachtungen: die Kraft, die aus der Ruhe entsteht – der siebte Tag als „Sahnehäubchen“ der ganzen Schöpfung – die Ruhe nach der Sintflut – Jesus, der sich immer wieder in die Ruhe und zum Gebet zurückzog. Ein „himmlischer Entspannungsmoment“ wurde den Pilgern in den Krufter Feldern, wo man sich mit den Autopilgern traf, zuteil. Diakon Andreas Schlösser hatte ein frisches, duftendes Brot mitgebracht – Sinnbild für die Zeit und Ruhe, die nicht nur das Brot von der Aussaat bis zum fertigen Produkt braucht, sondern auch für uns Menschen, die wir uns im Leben auch immer wieder Ruhe und Muße gönnen sollten. In Fraukirch angekommen, feierte Kooperator René Unkelbach mit den insgesamt nun 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Heilige Messe. Dank gilt Ursula Schneichel und Claudia Helbing, die zusammen mit Gemeindereferentin Luzia Waszewski die Wallfahrt vorbereitet hatten, Helga Thiel für die liebevolle und aussagekräftige Gestaltung der Wallfahrtskerze sowie Elke Schäfgen für die musikalische Begleitung in Fraukirch. Die Stärkung mit Eintopf, Kaffee und Kuchen konnten alle bei strahlendem Sonnenschein genießen. Auch im kommenden Jahr soll die Wallfahrt wieder stattfinden: Samstag, 26. September 2020. Termin schon mal vormerken!

10


Maria Himmelfahrt Das Dom-Jubiläum wirft erste Schatten voraus:

• Festliche Eröffnung im Januar • Die Festschrift zum Jubiläum ... ein dickes Ding

Das Organisationsteam hat in der letzten Woche das Festpaket für das kommende Jubiläumsjahr festgezurrt: Jede Menge Veranstaltungen, vom Gottesdienst über Konzerte und Vorträge bis hin zu Kunstaustellungen und einem OpenAir am Dom. Bald liegt das Programm auch in gedruckter Form vor und wird sicher auch mit dem Adventspfarrbrief in alle Haushalte kommen. Und auch unser Buch vom Dom und der Michaelskapelle wird voraussichtlich am 25.11. fertig sein. Ein richtig dickes Ding... und das Geschenk zu Weihnachten für alle, die Andernach verbunden sind! 11


Vorschau auf die Eröffnung des Jubiläumsjahres am Sonntag, 12. Januar 2020 11:00 Uhr Festhochamt zur Eröffnung des Jubiläumsjahres mit dem Metropoliten der Kirchenprovinz Köln Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln musikalisch gestaltet vom Stadtorchester Andernach und einer Chorgemeinschaft der Innenstadtpfarreien Dass der Kölner Erzbischof im Jubiläumsjahr zu uns kommt, freut uns sehr, denn er verbindet uns mit unserer Stadtgeschichte, die über Jahrhunderte vom Kölner Erzbischof als weltlichem Herrn über Andernach geprägt wurde. Im Sommer wird uns dann zum Patronatsfest im August der Trierer Bischof besuchen. Sein Vorgänger Johann I. baute vor 800 Jahren den Mariendom und nahm ihn als Bischofskirche in Andernach in Dienst – nicht zuletzt als „Zeichen“ gegenüber dem Erzbischof von Köln.

Nach dem Gottesdienst sind alle in die Mittelrheinhalle eingeladen. Die Gemeinde, ihre Festgäste und alle Interessierten. Hier wartet nicht nur eine kleine Mittagsstärkung, sondern auch ein interessanter Festredner...

12


Nach der Begrüßung aller Gäste und ein, zwei offiziellen Grußworten folgt:

14:00 Uhr Festvortrag von Prof. Dr. Thomas Sternberg Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK)

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist das höchste Laiengremium in der deutschen katholischen Kirche. Es beobachtet die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben und vertritt die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit. Es wirkt mit an den kirchlichen Entscheidungen auf überdiözesaner Ebene und berät die Deutsche Bischofskonferenz in Fragen des gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Lebens – u.v.m.

„Die Relevanz von Glaube und Kirche wird aufgrund vielerlei Gründe infrage gestellt wie nie zuvor. Dem wollen wir als Kirche in Deutschland mit dem Synodalen Weg begegnen und Antworten auf die Fragen der Zeit geben.“ (Prof. Thomas Sternberg und Reinhard Kardinal Marx am 5.7.2019 )

Ein Kirchenjubiläum ist immer auch Grund für einen Blick auf die Gegenwart und in die Zukunft. Prof. Sternberg spricht daher zum Thema:

„Von der Relevanz des Glaubens und der Kirche in unserer Zeit“ Zum Abschluss der Veranstaltung (15:00 Uhr ) besteht die Möglichkeit, noch bei einer Tasse Kaffee das Gehörte miteinander nachklingen zu lassen.

13


14


Vorsängergruppe im Mariendom sonntags um 10:00 Uhr auf der Orgelempore am 20.10., 17.11. und 13.12.2019 Wir studieren etwa eine Stunde lang einige Kirchenlieder ein, die wir dann in der anschließenden Messe um 11:00 Uhr gemeinsam mit der Gemeinde singen. Alle sind zum Mitsingen eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach kommen und dabei sein.

Namedy Singkaffee im Dorfladen „Janusch“ Mittwoch Mittwoch

13.11. 11.12.

16:00 16.00

Singkaffee Singkaffee

St. Albert „Wohlfühltag für Senioren“ am 20.11. im Thomas-Becket-Haus Wir beginnen um 11:30 Uhr, anschließend Programm bis zum Mittagessen um 13.00 Uhr. Ab 14:00 Uhr: Programm, anschließend Kaffee trinken. Abschluss um 17:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Michaelskapelle. Anmeldung bei R. Herz, Tel.: 3 12 90 bis zum 13.11.2019

15


Erntedankfest der Frauengemeinschaft Am letzten Mittwoch im September trafen sich die Frauen der kfd St. Albert im Thomas-Becket-Haus zum diesjährigen Erntedankfest, um sowohl für die Ernte des Jahres zu danken, als auch über die Größe der Schöpfung zu staunen. So erzählten Rita Herz und Hildegard Neumann die Geschichte von einem Millionär, der mit seinem Geld einen Architekten beauftragt, ein Hochhaus für ihn zu bauen. Das Hochhaus soll 250 mal so hoch sein wie sein Durchmesser, es soll elastisch sein und sich im Wind biegen können, es soll mit allen Versorgungsleitungen ausgestattet sein und an seiner Spitze ein großes Kraftwerk tragen. So etwas sei unmöglich, sagt der Architekt, so etwas kann man nicht bauen. Aber so etwas gibt es doch schon seit tausenden von Jahren, antwortet der Millionär und zeigt dem staunenden Architekten das Foto eines Getreidehalms: Der erfüllt alle meine Bedingungen. Herr, wie sind deine Werke so groß! Nach diesem besinnlichen Teil folgte eine gemütliche Runde mit Kaffee und leckerem frischen Brot sowie viel Zeit zum Gespräch. Mit einem Dankgottesdienst endete ein gelungener Nachmittag.

16


TERMINE Oktober 2019

M N Q R S T U

16:00 Uhr, Pfarrhaus, Agrippastraße – Vorbereitungstreffen des Gottesdienstes von Frauen gestaltet 19:30 Uhr, St. Albert – Bibelgespräch im Thomas-Becket-Haus. Das Beispiel vom Pharisäer und vom Zöllner, Lk 18,9-14. Die nächsten Termine sind: 19.11. und 10.12.2019 14:30 Uhr, St. Bartholomäus – Treffen der Seniorengruppe im Pfarrheim. Wir feiern Erntedank. Auch Männer sind herzlich willkommen. 15:00 Uhr, St. Albert – Der Seniorenclub trifft sich im Thomas-Becket-Haus zum Thema: „Herbst“

Pfarreiengemeinschaft – „Missio-Kollekte“ Spendentüten liegen im Schriftenstand aus. Pfarreiengemeinschaft – „Missio-Kollekte“ Spendentüten liegen im Schriftenstand aus. 19:00 Uhr, Pilgerforum – Treffen im Haus der Familie, Gartenstraße. Ansprechpartner: Franz Bläser, Tel.: 71806 Pfarreiengemeinschaft – Das Pfarrbüro ist heute Nachmittag geschlossen. 15:00 Uhr, St. Albert – Der Seniorenclub trifft sich im Thomas-Becket-Haus zum Singen mit Herrn Meurer und wir feiern die Geburtstage Oktober.

November 2019

3

12.00 Uhr, Maria Himmelfahrt – Gemeindetreff nach der Sonntagsmesse

17


4

5 6 B D J K L

18

15:00 Uhr, St. Peter – Die Frauengemeinschaft trifft sich im Pfarrsaal in der Karolingerstraße zum Döppekooche-Essen. Als Gast kommt Herr Heiner Lohner, der die Frauen mit kleinen Geschichten und Anekdoten sicher gut unterhalten wird. Bitte Gedeck mitbringen. 16:00 Uhr, St. Albert – Helferinnenrunde im Thomas-Becket-Haus 14:30 Uhr, Maria Himmelfahrt – Die Senioren treffen sich im Pfarr-heim. Heute gibt es Döppekooche. Anmeldung erbeten ! 16:00 Uhr, St. Bartholomäus – Die Frauengemeinschaft trifft sich im Pfarrheim zur Jahreshauptversammlung mit Kaffee und Kuchen 19:00 Uhr, kfd Maria Himmelfahrt – Treffen zu einem Vortrag und Gespräch im Pfarrheim. Themenreihe: Von Frauen für Frauen. Zu Gast: Ellen Graf – Erzählungen aus ihrem Leben in China. 14:30 Uhr, St. Bartholomäus – Treffen der Seniorengruppe im Pfarrheim. Auch Männer sind herzlich willkommen. 15:00 Uhr, St. Albert – Der Seniorenclub trifft sich im Thomas-Becket-Haus. Herr Willi Monn informiert über Brandschutz. 15:00 Uhr, Maria Geburt – Der Altenclub trifft sich im Bürgerhaus. 19:00 Uhr, St. Albert – Der Montagskreis für Frauen trifft sich im ThomasBecket-Haus zum Döppekooche-Essen. Bitte bis zum 4.11. anmelden bei Adelheid Pamin. Kosten: € 5,00 15:00 Uhr, St. Albert – Der Seniorenclub trifft sich im Thomas-Becket-Haus zum Spielenachmittag. 19:30 Uhr, Maria Himmelfahrt – Treffen der Lektoren im Pfarrheim. 19:30 Uhr, St. Albert – Bibelgespräch im Thomas-Becket-Haus. Jesus, der Messias und „König der Juden“, Lk 23,35-43. Der nächste Termin ist: 10.12.2019 14:30 Uhr, St. Bartholomäus – Treffen der Seniorengruppe im Pfarrheim. Auch Männer sind herzlich willkommen. 15:00 Uhr, St. Stephan – Der Altenclub trifft sich im Pfarrzentrum. 16:00 Uhr, Pfarrhaus, Agrippastraße – Vorbereitungtreffen des Gottesdienstes von Frauen gestaltet.


gottesdienste Mariendom - Pfarrkirche Maria Himmelfahrt • Agrippastraße 13 Michaelskapelle • Breite Straße 110 Pfarrkirche St. Peter • Karolingerstraße 59 Pfarrkirche St. Stephan • Friedlandstraße 31 Pfarrkirche St. Bartholomäus (Namedy) • Schloßstraße 59 Pfarrkirche St. Lubentius (Kell) • Zum Eichenhain 2 Pfarrkirche Maria Geburt (Eich) • Krayerstraße 15

29. Sonntag im Jahreskreis Ewig Gebet in Kell Samstag, 19. Oktober 2019 18.00

St. Bartholomäus – Vorabendmesse

Wir beten für Helene Schramm, Angela Hellinger, Franz und Maria Hellinger, Karl und Genovefa Seidl und verstorbene Eltern, Franz Kollmer und verstorbene Eltern, Thomas und Hedwig Kollmer und für Paul und Maria Krimmel 18.00

18.30

St. Stephan – Vorabendmesse Sechswochenamt für Erika Sesterhenn 1. Jahrgedächtnis für Robert Steffens Wir beten für Hans-Günther Roth, verstorbene Eltern und Schwiegereltern, für Ina und Toni Pötz und für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Rosenkranzgruppe und deren Angehörige Hospitalkirche – Vorabendmesse

19


Sonntag, 20. Oktober 2019 Klinikkirche – Kein Katholischer Gottesdienst um 9.30 Uhr 9.30

St. Peter — Sonntagsmesse

9.30

St. Lubentius – Sonntagsmesse, Aussetzung des Allerheiligsten, Anbetung und Eucharistischer Segen

Wir beten für Alfred Müller und für die Eheleute Anna und Jakob Seibert 10.45

Altenzentrum St. Stephan – Wortgottesdienst

11.00

Maria Himmelfahrt – Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Ernst Bormacher Wir beten für Jakob Etscheid und Wilhelm Assenmacher 11.00

St. Stephan - Familiengottesdienst am GottseiDankSonnTag

11.00

Maria Geburt – Sonntagsmesse

Wir beten für Gertrud Schmitz, Anneliese und Anja Kutschki, für die Eheleute Josephine und Hubert Kutschki, für die Eheleute Ursula und Anton Jülich und für die Verstorbenen der 1. Nachbarschaft 12.00

Klinikkirche – Hl. Messe in polnischer Sprache

14.00

Maria Geburt – Tauffeier für Daniel und Sebastian Tomaschoff

14.00

St. Lubentius – Rosenkranzandacht

18.00

Michaelskapelle – Sonntagsmesse

Wir beten für Heinrich und Helene Kilzer

20


Montag, 21. Oktober 2019 18.30

St. Stephan - Rosenkranzandacht

Dienstag, 22. Oktober 2019 9.00

Maria Geburt – Hl. Messe

18.00

St. Peter — Hl. Messe

18.30

Hospitalkirche – Taizé-Gebet

Mittwoch, 23. Oktober 2019 10.00

Hospitalkirche – Hl. Messe

10.30

Altenzentrum St. Stephan — Hl. Messe

16.30 16.45

Seniorenzentrum Katharina Kasper – Hl. Messe Altenzentrum St. Stephan — Rosenkranzandacht

17.00

Michaelskapelle — Hl. Messe

18.00

Wir beten für Liesel Noll (bestellt von der Frauengemeinschaft St. Albert) St. Lubentius — Hl. Messe St. Bartholomäus – Keine Hl. Messe um 18.00 Uhr

Donnerstag, 24. Oktober 2019 11.00 17.30 18.00

Tönisstein – Hl. Messe im Seniorendomizil St. Stephan – Rosenkranzandacht St. Stephan – Hl. Messe

Freitag, 25. Oktober 2019 18.00

Maria Himmelfahrt — Hl. Messe

19.30

Maria Himmelfahrt – Orgelkonzert für die Dächer von Namedy

21


30. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 26. Oktober 2019 14.00

Michaelskapelle – Dankamt anlässlich der Silbernen Hochzeit der Eheleute Gerhard und Irma Gemein

18.00

St. Bartholomäus – Vorabendmesse

Wir beten für Carlo Agnello 18.00

St. Peter – Vorabendmesse

Jahrgedächtnis für Magdalena Wagner 18.30

Hospitalkirche – Vorabendmesse

Sechswochenamt für Erika Lotzen

Sonntag, 27. Oktober 2019 9.30

St. Stephan — Sonntagsmesse

Wir beten für Herbert Schmidt, Eltern und Schwiegereltern 9.30

Maria Geburt – Sonntagsmesse

Wir beten für Ruth und Albert Schäfgen 9.30 10.45

Klinikkirche – Katholischer Gottesdienst Altenzentrum St. Stephan – Sonntagsmesse

Wir beten für Käthe Kneip und für Therese Polch, ihre Eltern und Angehörigen 11.00

Maria Himmelfahrt – Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Josef Maimann

22


Wir beten für Alfred Wiersch, Manfred Brücken, Sibilla Englberger, Marliese Helf, Robert Koch, Annegret Fischer, Margarete Barthelmeh und Peter Froitzheim 11.00

St. Lubentius – Sonntagsmesse

1. Jahrgedächtnis für Johann Esten 2. Jahrgedächtnis für Rolf Bay Wir beten für Josef Bachmeier, Rufina und Magnus Bachmeier, Lotte und Alex Breuch, für die Eheleute Rudolf und Anni Bay, für die Eheleute Leo und Rosel Gasber, für die Familie Anton Esten und für die Familie Josef Meid 14.00

St. Lubentius – Rosenkranzandacht

18.00

Michaelskapelle – Sonntagsmesse

Wir beten für die Eheleute Peter und Maria Weisenberger und für die Eheleute Rudolf und Luzia Weisenberger

Montag, 28. Oktober 2019 – Hl. Simon, Hl. Judas 18.30

St. Stephan - Rosenkranzandacht

Dienstag, 29. Oktober 2019 9.00

Maria Geburt – Hl. Messe St. Peter — Keine Hl. Messe um 18.00 Uhr

Mittwoch, 30. Oktober 2019 10.00

Hospitalkirche – Hl. Messe

10.30 16.30

Altenzentrum St. Stephan — Wortgottesdienst Seniorenzentrum Katharina Kasper – Hl. Messe

16.45

Altenzentrum St. Stephan — Rosenkranzandacht

23


17.00

Michaelskapelle — Hl. Messe, gestaltet von Frauen

18.00 18.00

St. Bartholomäus – Hl. Messe St. Lubentius — Hl. Messe

Donnerstag, 31. Oktober 2019 18.00

St. Stephan – Rosenkranzandacht St. Stephan – Keine Hl. Messe um 18.00 Uhr

Freitag, 1. November 2019 – Hochfest Allerheiligen 9.30 9.30 9.30

St. Bartholomäus – Festhochamt, anschließend Gräbersegnung St. Stephan – Festhochamt, musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor Maria Geburt – Festhochamt, anschließend Gräbersegnung

11.00

Altenzentrum St. Stephan – Keine Hl. Messe Maria Himmelfahrt - Festhochamt

11.00

St. Lubentius – Festhochamt

14.30 15.00

Städt. Friedhof – Andacht zur Gräbersegngung St. Lubentius – Gräbersegnung, musikalische Gestaltung durch den Männerchor

31. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 2. November – Allerseelen 10.30

24

Altenzentrum St. Stephan – Hl. Messe für die Verstorbenen


18.00

St. Peter – Hl. Messe für die Verstorbenen

18.30

Hospitalkirche – Hl. Messe für die Verstorbenen

Sonntag, 3. November 2019 9.30

Klinikkirche – Katholischer Gottesdienst

9.30

St. Lubentius – Sonntagsmesse

Wir beten für Maria Nachtsheim, Dieter Mecklenbeck, Alois Münz, Margarethe Girolstein und Enkelin Astrid und für die Eheleute Klemens und Katharina Münz 9.30

St. Stephan - Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Nadjeshda Wist Wir beten für die Eheleute Leni und Peter Kemp und für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Rosenkranzgruppe und deren Angehörige 10.45

Altenzentrum St. Stephan – Sonntagsmesse

Wir beten für Alex Schmitz und Regina Winkel 11.00

Maria Geburt – Sonntagsmesse, anschließend Taufe von Johanna Krämer

1. Jahrgedächtnis für Maria Lohner 11.00

Maria Himmelfahrt – Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Helga Heinemann, Marita Dünchem und Andreas Eske Wir beten für Dr. Matthias Klöckner, Agnes Scheid, Therese Auer und für die Familien Henrichs und Heift 12.00

Klinikkirche – Hl. Messe in polnischer Sprache

14.00

St. Lubentius – Rosenkranzandacht

25


18.00

Michaelskapelle – Sonntagsmesse

Wir beten für Sybille und Hans Schuld

Montag, 4. November 2019 – Hl. Karl Borromäus 18.00 18.30

Hospitalkirche – Dankamt anlässlich der Diamantenen Hochzeit der Eheleute Gerhard und Maria Behrendt St. Stephan - Rosenkranzandacht

Dienstag, 5. November 2019 9.00

Maria Geburt – Hl. Messe

Kollekte der Frauengemeinschaft für den Priesternachwuchs 18.00

St. Peter — Eucharistische Anbetung

Mittwoch, 6. November 2019 10.00 10.30

Hospitalkirche – Hl. Messe Altenzentrum St. Stephan — Hl. Messe

16.30 16.45

Seniorenzentrum Katharina Kasper – Hl. Messe Altenzentrum St. Stephan — Rosenkranzandacht

17.00

Michaelskapelle — Hl. Messe

18.00 18.00

St. Bartholomäus – Hl. Messe St. Lubentius — Hl. Messe

Wir beten für die Kriegsopfer 1914-1918 und 1939-1945

Donnerstag, 7. November 2019 17.30

St. Stephan – Rosenkranzandacht

18.00

St. Stephan – Hl. Messe

Wir beten für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Bozem

26


Freitag, 8. November 2019 17.00

17.15

Maria Himmelfahrt — Wortgottesdienst zu St. Martin, anschließend Martinsumzug, dann Martinsfeuer auf dem Domplatz | musikalische Begleitung des Umzugs durch den Musikverein Lonnig Maria Geburt – Wortgottesdienst zu St. Martin Maria Himmelfahrt – keine Hl. Messe um 18.00 Uhr

19.00

Michaelskapelle – feierabend feier (halbstündiges Abendgebet)

32. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 9. November 2019 – Weihetag der Lateranbasilika – Fest des Herrn 17.00

Maria Himmelfahrt – Ökumenischer Wortgottesdienst der St. Martin-Nachbarschaft

17.30

St. Lubentius – Martinsspiel, anschließend Martinsumzug

18.00

St. Bartholomäus – Vorabendmesse

Sechswochenamt für Heinz Breitbach 18.00

St. Peter – Vorabendmesse

Wir beten für verst. Maria Döpgen 18.30

Hospitalkirche – Vorabendmesse

Sechswochenamt für Erika Bennek Wir beten für Erna Susanne Ebert 20.00

Glocken-Mahnläuten zum Gedenken an die Reichspogromnacht

27


Sonntag, 10. November 2019 9.30

St. Stephan — Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Bertha Tudor und Heinz von Strünck 9.30

Maria Geburt – Sonntagsmesse

9.30

Klinikkirche – Katholischer Gottesdienst

10.45

Altenzentrum St. Stephan – Sonntagsmesse

11.00

Maria Himmelfahrt – Sonntagsmesse

Wir beten für Marliese Helf, Kurt Josef Georg Hartenfels, Johannes Langen und Josef Baumgartner 11.00

St. Lubentius – Sonntagsmesse

Wir beten für Maria Müller, Josef Klems, Margot Müller, Hermann Josef Meid, Johanna und Ferdinand Meid und für Martha und Karl Meid 14.00

Maria Himmelfahrt – Tauffeier für Marie Andrea Kyrena Wiedner, Leni Charlotta Richardsen, Anne Peusens und Ramon Walter

14.00

St. Lubentius – Rosenkranzandacht

18.00

Michaelskapelle – Sonntagsmesse

Montag, 11. November 2019 – Hl. Martin 18.30

St. Stephan - Rosenkranzandacht

Dienstag, 12. November 2019 – Hl. Josaphat 9.00

Maria Geburt – Hl. Messe St. Peter — Keine Hl. Messe um 18.00 Uhr

28


18.00

Maria Himmelfahrt - Festgottesdienst zum Jubiläum des Hospizvereins mit Weihbischof Jörg M. Peters und Superintendent Pfarrer Rolf Stahl

Mittwoch, 13. November 2019 10.00

Hospitalkirche – Hl. Messe

10.30

Altenzentrum St. Stephan — Wortgottesdienst

15.00 16.30

Hospitalkirche – Friedensgebet des KDFB Seniorenzentrum Katharina Kasper – Hl. Messe

16.45 17.00

Altenzentrum St. Stephan — Rosenkranzandacht Michaelskapelle — Hl. Messe

18.00

St. Bartholomäus – Hl. Messe

18.00

St. Lubentius — Hl. Messe

Wir beten für die Lebenden und Verstorbenen des Rosenkranzvereins

Donnerstag, 14. November 2019 17.30

St. Stephan – Rosenkranzandacht

18.00

St. Stephan – Hl. Messe

Wir beten für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Rosenkranzgruppe und deren Angehörige

Freitag, 15. November 2019 – Hl. Albert der Große 18.00

Maria Himmelfahrt — Hl. Messe

Wir beten für Franz-Josef Krayer

29


33. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 16. November 2019 18.00

St. Bartholomäus – Vorabendmesse, musikalische Gestaltung durch den Gospelchor, anschließend Kranzniederlegung

Wir beten für Carlo Agnello, Helmut Orlik, Therese Meid und für Stefan Richter und Eltern 18.00

St. Stephan – Vorabendmesse

Sechswochenamt für Klaus Schneider Wir beten für die Eheleute Anna und Bertram Juchem und Schwiegersohn Hans Simon und für die Familien Meyer und Graf 18.30

Hospitalkirche – Vorabendmesse

Sonntag, 17. November 2019 9.30

St. Peter — Sonntagsmesse

1. Jahrgedächtnis für Ruth Tuchscherer Wir beten für Familie Lembke 9.30

St. Lubentius – Sonntagsmesse

Wir beten für Josef Muckel, die Eheleute Christine und Albert Hirsch und lebende und verstorbene Angehörige, die Eheleute Magdalena und Johann Patron und lebende und verstorbene Angehörige. Für Lebende und Verstorbene der Familien Schäfgen und Gasber. 9.30 10.45

30

Klinikkirche – Katholischer Gottesdienst Altenzentrum St. Stephan – Wortgottesdienst


11.00

Maria Himmelfahrt – Sonntagsmesse

1. Jahrgedächtnis für Walter Flierenbaum Wir beten für Manfred Kretzer, Käthe Schmidt-Schwab, Gertrud Reiß, Lieselotte Elzer und Tochter Christiane, Anna Mörsdorf anlässlich ihres 50. Todestages und für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Mörsdorf 11.00

Maria Geburt – Sonntagsmesse

Sechswochenamt für Franz Josef Lichtenberg 1. Jahrgedächtnis für Erwin Heßeler Wir beten für Alfred Zenz, Roni Bermel und Angehörige und für die Verstorbenen der Familie Assenmacher 12.00

Klinikkirche – Hl. Messe in polnischer Sprache

14.00

Maria Himmelfahrt – Tauffeier für Leon und Lisa Ristow

14.00

St. Lubentius – Rosenkranzandacht

18.00

Michaelskapelle – Sonntagsmesse

Wir beten für Lothar Nonn, Marita Kyrberg und für die Verstorbenen der Familien Beck und Mintgen

Nächster Pfarrbrief vom 16. November 2019 – 22. Dezember 2019 Redaktionsschluss: Dienstag, 29. Oktober 2019

31


Impressum Kontakt Information Pastoralteam Pastor Stefan Dumont, Pfarrer mail: dumont@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-0

Pastor René Unkelbach, Kooperator mail: unkelbach@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-0

Pastor Andreas Lenz, Kooperator mail: lenz@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 409251

Diakon Andreas Schlösser, mail: schloesser@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-22

Gemeindereferentin Luzia Waszewski mail: waszewski@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-21

Gemeindeassistentin Alena Becker mail: becker@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-20

Carsten Mayer, Theologe im Praktikum mail: mayer@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

02632 / 499875-0

NOTFALLNUMMER für Krankensalbung:

0151 / 533 87098

Pfarrbüro

BackOffice:

02632 / 499875-0

02632 / 499875-27 Frau Gabriele Kulmus

Agrippastraße 13 • 56626 Andernach

Finanzen, Räte, Taufe, Trauerfall

kulmus@pfarreiengemeinschaft-andernach.de

Empfang: Mo/Di/Do Freitag Mittwoch

10:00 - 12:00 14:00 - 17:00 10:00 - 12:00 keine Bürozeit

Frau Rosalinde Habermann Frau Irma Gemein

e-mail - Adresse: 32 Internetseite:

Mariendom Domküster Werner Stein 02632 / 499875-18 Öffnungszeiten Dom Montag - Samstag: Sonntag :

9:00 - 18:00 10:00 - 18:00

pfarrbuero@pfarreiengemeinschaft-andernach.de www.kpga.de

Profile for Kath. Pfarreiengemeinschaft Andernach

Pfarrbrief Oktober / November 2019  

Pfarrbrief Oktober / November 2019  

Advertisement