Page 4

Vorwort mit den Kinderärzten eingefordert wird. Der BDK unterstützt dieses Projekt bundesweit. Wichtig ist bereits an dieser Stelle auf die Leiden der Opfer hinzuweisen, die ein Leben lang unter den Taten leiden, die oftmals aus dem unmittelbaren Familienkreis oder durch nahe Bekannte begangen wurden. Ein wichtiges Thema bleibt weiterhin das Thema „Selbsttötung von Jugendlichen“. Gerade in der Pubertät, in der Entwicklung hin zum Erwachsenwerden, spielt dieses Thema eine nicht unbedeutende Rolle, die im Einzelfall tatsächlich mit dem Suizid eines Mädchens oder Jungen enden kann. Die Verfasser der Beiträge sind bewusst nicht nur aus den Reihen der Polizei ausgewählt worden. In der Kinder- und Jugendzeit

ist es wichtig, dass in gemeinsamer Netzwerkarbeit, wie der Zusammenarbeit mit den Jugendämtern und den Schulen, Entwicklungsdefizite oder persönliche Fehlentwicklungen erkannt und Hilfe angeboten werden kann. An dieser Stelle darf deshalb nicht unerwähnt bleiben, dass im Jugendstrafrecht nicht die Strafe, sondern die Hilfen zur Erziehung den maßgeblichen Aspekt einer Zurückführung der Jugendlichen auf einen gesetzeskonformen Weg darstellen sollen. Weitere Broschüren des BDK zum Thema Sichere Kindheit sind die Ausgaben „Bärnie Spürnase ermittelt“ und das neu erschienene „KripoKindermalbuch“. Ihr Hermann-Josef Borjans Redaktion Kripo-Tipps

Bun d

KR IP OTipps

Deu tsch

er Krim ina

lbe am

ter

:

Die bisher erschienenen Präventionsbroschüren des BDK.

4

BDK - Sichere Kindheit, verantwortungsvolle Gesellschaft  

Mit der Broschüre „Sichere Kindheit" möchte die Redaktion von „Kripo-Tipps" eine Information und Handreichung für Eltern, andere Erziehungsv...

Advertisement