Page 8

für Sie sehr schwierig, den Ermittlungsbehörden nachzuweisen, dass Sie gar nicht der Ersteller eines Posts oder Verursacher eines Schadens waren. Dies gilt im Übrigen für alle Internetnutzer, egal welchen Alters. Jüngere Anwender sollten in diesem Zusammenhang noch zusätzliche Sicherheitsregeln beachten: Achtet genau darauf, welche Usernamen ihr wählt. Konstrukte wie „SexyHexy“ oder Ähnliches können schnell eine unbeabsichtigte Wirkung hervorrufen und besonders veranlagte Menschen auf euch aufmerksam machen. Vieles ist schnell geschrieben und gesendet. Muss man wirklich die komplette Wohnanschrift angeben, seine Telefonnummer, seine Kontodaten, muss ich unbedingt ein Bild von mir im Bikini oder in der Badehose veröffentlichen, muss jede peinliche Situation dokumentiert werden? Ist es tatsächlich notwendig, jeden einzelnen Post zu kommentieren und dabei auch Schimpfwörter loszulassen?

Meine Daten sind das Wichtigste, was ich habe. Daten sind in der heutigen Zeit eine Geldquelle. Mit Daten wird im Internet bezahlt, jedes Programm, jede App oder Ähnliches, die Sie sich herunterladen, bezahlen Sie mit Ihren Daten. Natürlich gibt es auch seriöse Plattformen, auf denen man seine Kontodaten oder auch die Kreditkartennummer eingeben muss, aber überlegen und prüfen Sie vorher genau, auf welchen Plattformen Sie das machen.

1.2 Mobile Daten, Webcam Immer und überall erreichbar sein ist in der heutigen Welt oft ein Muss. Dabei hilft uns natürlich auch der Ausbau des mobilen WLAN. WLAN-Hotspots sind nahezu überall eingerichtet bzw. werden kostenfrei angeboten. Bei der Deutschen Bahn, in fast jedem öffentlichen Kaffee, in Hotels und auch an vielen öffentlichen Plätzen steht freies WLAN zur Verfügung. Und gerade hier ist es noch wichtiger, all die bereits genannten Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.

WPA2 WPA (Wi-Fi Protected Access) ist ein Security-Standard für Anwender. Auch bei Heimanwendern ist WPA2 Standard und jeder Heim-Router wird per Voreinstellung mit WPA2 als Verschlüsselung ausgeliefert. WPA2 lässt sich derzeit nur mit ganz speziellen Methoden knacken. Daher sollten Sie dennoch sicherstellen, dass Sie ein ausreichend langes und komplexes Passwort verwenden. Achten Sie dennoch immer auf die Aktualisierung, so ist es möglich das auch WPA2 zukünftig durch neue Sicherheitsstandards ersetzt werden wird. In diesem Fall müssen auch Sie Ihren Router anpassen.

8

Profile for IV Group

BDK - Internet aber sicher!  

BDK - Internet aber sicher!  

Profile for ivgroup
Advertisement