Page 40

E-Cash-Systeme und Online-Banking einnisten und Ihre Daten ausspionieren. Löschen Sie MMS von unbekannten Absendern am besten sofort. • Setzen Sie – soweit aus vertrauenswürdiger Quelle für Ihr Betriebssystem verfügbar – eine aktuelle Virenschutzsoftware ein und halten Sie diese auf dem aktuellen Stand. So können Sie Sypware und Trojanische Pferde, die Bankdaten ausspähen könnten, von Ihrem Computer und Mobilfunkgerät fernhalten. • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kontobewegungen und informieren Sie Ihre Bank, wenn Ihnen etwas unschlüssig erscheint. Außerdem sollten Sie mit Ihrer Bank ein Limit für tägliche Geldbewegungen beim Online-Banking vereinbaren.

Abschließende Hinweise: Eine gute Übersicht und die Erklärung zu Begriffen aus der Online-Welt ist auf den Seiten der Deutschen Telekom AG zu finden (Link: http://goo.gl/U5iYoG). Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet auf seiner extra für Bürgerinnen und Bürger eingerichteten Webseite (Link: www.bsifuer-buerger.de) umfangreiche Informationen und Ratschläge für ein sicheren Umgang mit dem Internet an. Literatur-/Quellennachweise: Internetauftritt BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

• Verwenden Sie für das mobile Online-Banking nach Möglichkeit eine von Ihrem Geldinstitut bereitgestellte und autorisierte App.

40

BDK - Internet aber sicher!