Page 29

„Scareware“ Geld verdienen mit der Angst Optionen anbieten. Oft beschränken sie sich auf die reine Suche nach Schädlingen, manche können diese auch löschen. Im Notfall können solche Online-Scanner aber auch sehr nützlich sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann bei verschiedenen Herstellern kostenlos eine sogenannte „Rescue-CD“ herunterladen. Nach dem Brennen der heruntergeladenen Dateien hat man eine CD in der Hand, von der man den Rechner starten kann und die dann einen vollwertigen Virenscanner bietet, mit dem man sein System überprüfen kann. Solche Rescue-CDs werden zum

Beispiel von Bitdefender, Kaspersky, Avira und F-Secure angeboten. Eine Inter­net­suche nach „rescue cd viren­ scanner“ führt recht schnell zu brauch­baren Ergebnissen. Es schadet im Übrigen auch nicht, den eigenen Rechner regelmäßig mithilfe dieser Scanner zu überprüfen. Es kann passieren, dass damit Schädlinge gefunden werden, die der eigene Virenscanner nicht finden konnte. Für Fragen und Anregungen stehe ich unter heiko.rittelmeier@ bdk.de­­­ gerne zur Verfügung.

29

BDK - Internet aber sicher!  
Advertisement