Issuu on Google+

Projektdokumentation 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

• Rahmendaten • Marketingleistungen • Besucherbefragung

Senckenberganlage 10-12 D-60325 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 / 79 40 95 25 Fax: +49 (0)69 / 79 40 95 44 info@convent.de · www.convent.de


Rahmendaten

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Bรถrsenplatz 4 60313 Frankfurt Datum 29. Oktober 2009 10.00 - 16.30 Uhr

Teilnehmer 692 angemeldete Teilnehmer


Rahmendaten

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Veranstalter

Mitveranstalter Mitveranstalter

Sponsoren

Aussteller

Mobilit채tspartner

Medienpartner

Mediensponsor


Marketingleistungen

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Anzeigen / Pressetexte (Auszug)

 Financial Times Deutschland Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2009 Anzeige 1/4 Seite  FAZ Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2009 Anzeige Doppelseite  FAZ Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2009 Anzeige Doppelseite  Impulse Erscheinungsdatum: 20.Oktober 2009 Anzeige Newsletter

 IHK-TV Mitschnitt der Veranstaltung


8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 29. Oktober 2009

Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main · Börsenplatz 4 · 60313 Frankfurt Die Themen (Auszug):

Derivate-Workshop – Absicherung und Chancen in Zeiten volatiler Märkte Praxisbericht: Bewertung und Kauf von Unternehmen – Chancen nutzen, Risiken minimieren So tickt das menschliche Gehirn bei Brief-Werbung. Einfache und schnelle Umsetzung von effektiver Kundenansprache im persönlichen Dialog per Post zur Steigerung von Responsequoten Effizienzsteigerung in mittelständischen Unternehmen mit BlackBerry® Smartphones Sage SalesLogix – mobiles CRM auf Höchstniveau Vorsprung durch Wandel – Facilities auf dem Prüfstand der Wirtschaftlichkeit Was Unternehmer wissen sollten: Die richtige Kommunikation mit Banken – Rating als Chance nutzen – Erfolgsrezepte auf dem Weg zur Finanzierung Gibt es eine Kreditklemme im Mittelstand?

Die Referenten (Auszug):

Prof. Dr. Christina E. Bannier Frankfurt School of Finance & Management

Jürgen Hettinger Deutsche Bundesbank

Hans-Curt Kurz

Deutsche Post AG

Andreas Leuchtenmüller Bene Consulting GmbH

Alexander Spieker Commerzbank AG

Hans-Joachim Tonnellier

Frankfurter Volksbank

Kerstin Müller

PricewaterhouseCoopers AG WPG

Informationen und Anmeldung unter: Telefon 069 / 79 40 95 65 oder www.convent.de Veranstalter

Mitveranstalter

Medienpartner

Mobilitätspartner


Veranstalter

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Krise und Kreditklemme • Finanzierungsstrategien • Unternehmensführung

29. Oktober 2009

Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main

Das Programm 9.00 Uhr

Einlass, Registrierung und Frühstück

10.00 Uhr 1. Etappe (5 Veranstaltungen parallel) Forum 1

12.30 Uhr 2. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

13.45 Uhr 3. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

14.45 Uhr

Forum 6

Forum 10

Forum 14

durch BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Umgang mit insolvenzgefährdeten Lieferanten

Dr. Wolfgang Koch • Sprecher der Geschäftsführung • SUP Societät für Unternehmensplanung GmbH

Guido Krüger • Partner, Leiter der Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenz BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dr. Sven Spieckermann • Vorstand • SimPlan AG

Derivate-Workshop – Absicherung und Chancen in Zeiten volatiler Märkte

durch FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Bilanzpolitik für mittelständische Unternehmen in der aktuellen Wirtschaftslage

Forum 7

Markus Schmidtke • Partner • FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Kerstin Müller • Partnerin • PricewaterhouseCoopers AG WPG Wolfgang Kunz • Bereichsleiter Finanzen • SCHUFA Holding AG

Forum 5

Peter Haitzinger • Abteilungsdirektor, Exportfinanzierung Naher/Mittlerer Osten & Afrika • HypoVereinsbank

Forum 9

11.00 Uhr Plenum

Peter Fischer • Präsident • Eintracht Frankfurt e.V. Peer-Detlev Schladebusch • Coach, Managementtrainer und Pastor für Arbeitswelt und Wirtschaft Moderation Ralf Scholt • Sportchef des Hessischen Rundfunks

12.00 Uhr

Pause & Beginn des Mittagslunches (durchgehend bis 14.30 Uhr). Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt.

Moderation Thomas Stetz • stv. Geschäftsführer • Geschäftsfeld Starthilfe und Unternehmensförderung • IHK Frankfurt am Main

Förderkredite – kreativer Bestandteil der Mittelstandsfinanzierung Forum 15

Norbert Kadau • Geschäftsführer • BBH Bürgschaftsbank Hessen GmbH Pamela Röhrs-Günther • Leitung Bereich Kreditförderung • Wirtschafts- und Infrastrukturbank

Vorsprung durch Wandel – Facilities auf dem Prüfstand der Wirtschaftlichkeit

Jürgen Zabel • Geschäftsführer • Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH Moderation Eckhard Hassebrock • Geschäftsleiter • Wirtschafts- und Infrastrukturbank

Andreas Leuchtenmüller • Geschäftsführer • Bene Consulting GmbH Tobias Baur • Senior Berater • Bene Consulting GmbH Ole Kretschmer • Senior Berater • Bene Consulting GmbH

14.30 Uhr

Forum 16

Kaffeepause

Finanzierungsinstrumente in der Krise

Hans-Joachim Schieffer • Niederlassungsleiter • Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Jens Klawun • Geschäftsführer • Euler Hermes Collections GmbH Manfried Bajorat • Leiter Finanzen und Controlling • Weber-Stephen Deutschland GmbH

Forum 17

Michael Barth • Direktor, Unternehmenskunden • Frankfurter Sparkasse

13.15 Uhr

durch Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Cornelia Köhler • Direktionsbevollmächtigte Vertrieb • Euler Hermes Kreditversicherungs-AG

durch Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Ganzheitliches Risikomanagement für mittelständische Unternehmen

durch Wirtschafts- und Infrastrukturbank / Bürgschaftsbank Hessen / Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand

durch Bene Consulting GmbH

durch quirin bank AG

Vermögen erhalten – auch in turbulenten Kapitalmärkten. Der Multi Asset Ansatz der quirin bank Susanne Steinmann • Niederlassungsleiterin Frankfurt am Main • quirin bank AG Erwin Bengler • Direktor Wealth Management • quirin bank AG

Kaffeepause & Mittagslunch (durchgehend bis 14.30 Uhr). Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt.

Dietmar Rieg • Leiter Vermögensverwaltung • quirin bank AG

15.30 Uhr

Begrüßung Matthias Gräßle • Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main anschließend Podiumsgespräch mit folgenden Teilnehmern zum Thema Verantwortliches Handeln in Wirtschaft und Sport

Edith Weymayr • Leiterin Financial Engineering Center Süd, Corporate Banking • Commerzbank AG

durch DZ BANK AG / Frankfurter Volksbank eG

Jürgen Sedlmayr • Abteilungsdirektor, Leiter Risk Advisory • Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Moderation Klaus Schneider • Direktor, Leiter Internationales Geschäft Rhein-Main • HypoVereinsbank

Kaffeepause

Effizienzsteigerung in mittelständischen Unternehmen mit BlackBerry® Smartphones Sage SalesLogix – mobiles CRM auf Höchstniveau

Matthew Meredith • Vorstand • ICE AGE ICE AG

Günther Strauch • Key Account Manager Sage CRM • Sage Software GmbH

Martin Marsmann • Direktor, Leiter Internationales Geschäft • HypoVereinsbank

10.45 Uhr

Forum 13

durch Research In Motion Deutschland GmbH

Georg Rempeters • Account Manager T-Mobile Business Unit • Research In Motion Deutschland GmbH

durch HypoVereinsbank AG

Exportfinanzierung und Risikoabsicherung – Markttrends kennen, Marktchancen nutzen

durch Deutsche Post AG

Hans-Curt Kurz • Vertriebsleiter Frankfurt • Deutsche Post AG

Forum 8

Rainer Langen • Inhaber der Beratungsgesellschaft Rainer Langen & Partner Mittelstandsfinanzierung und Buchautor

Finanzierung des Mittelstands in Zeiten der globalen Finanzkrise

Ralf Pakosch • Regionaldirektor, Leiter des Regionalmarktes Frankfurt-City Frankfurter Volksbank eG

So tickt das menschliche Gehirn bei Brief-Werbung. Einfache und schnelle Umsetzung von effektiver Kundenansprache im persönlichen Dialog per Post zur Steigerung von Responsequoten.

Dr. Oliver Everling • Geschäftsführer • RATING EVIDENCE GmbH

durch RölfsPartner Wirtschaftsprüfung

Christoph Pellengahr • Leiter Region Hessen VR-Mittelstand • DZ BANK AG

Live Check Ihrer Werbemittel über die Blickverlaufs-Kamera am Stand der Deutschen Post AG

durch PricewaterhouseCoopers AG WPG

Praxisbericht: Bewertung und Kauf von Unternehmen im Jahr 2009 – Chancen nutzen, Risiken minimieren

Forum 12

durch Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

Was Unternehmer wissen sollten:

Die richtige Kommunikation mit Banken – Rating als Chance nutzen – Erfolgsrezepte auf dem Weg zur Finanzierung

Stephan Schilling • Vorstand • RölfsPartner Wirtschaftsprüfung

Moderation Thomas Stetz • stv. Geschäftsführer • Geschäftsfeld Starthilfe und Unternehmensförderung • IHK Frankfurt am Main

Klaus Heininger • Partner • FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Forum 4

Forum 11

Attila Simson • selbstständiger Interim Manager und Unternehmensberater im Bereich Human Ressources

durch Commerzbank AG

durch CMS Hasche Sigle Rechtsanwälte Steuerberater

Vertriebsverträge (Einkauf und Verkauf) – Typische Fehlerquellen

Dr. Tobias Bomsdorf • Partner • CMS Hasche Sigle

Cornelia Sengpiel • Geschäftsführende Gesellschafterin • Profiplaza GmbH & Co. KG

Alexander Spieker • Direktor, Leiter Interest, Currency & Liquidity Management Frankfurt • Commerzbank AG

Forum 3

Personalmanagement und demografischer Wandel – den unternehmerischen Erfolg der Zukunft jetzt clever gestalten

Matthias Cropp • Partner • Ludwig Heuse GmbH interim-management.de

Heinrich Meyer • Partner, Leiter der Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenz BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Forum 2

durch den Arbeitskreis Personalberatung der IHK Frankfurt am Main

4. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

Kaffeepause

15.45 Uhr Abschlussplenum

Ausführliche Informationen und Anmeldung unter

www.ihk-mittelstandstag.de

Telefon: 0 69 / 79 40 95 - 65 • E-Mail: info@convent.de

Gibt es eine Kreditklemme im Mittelstand? Prof. Dr. Christina E. Bannier • Commerzbank Professor of Corporate Finance / SME Finance Frankfurt School of Finance & Management Jürgen Hettinger • Präsident der Hauptverwaltung Frankfurt am Main • Deutsche Bundesbank Hans-Joachim Tonnellier • Vorsitzender des Vorstands • Frankfurter Volksbank Moderation Hans-Joachim Reinhardt • Geschäftsführer • IHK Frankfurt am Main

16.30 Uhr Get-together Ausklang mit Buffet, Tombola mit attraktiven Sachpreisen und Blick in die Börse.

Partner des 8. Mittelstandstags FrankfurtRheinMain


Veranstalter

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Krise und Kreditklemme • Finanzierungsstrategien • Unternehmensführung

29. Oktober 2009

Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main

Das Programm 9.00 Uhr

Einlass, Registrierung und Frühstück

10.00 Uhr 1. Etappe (5 Veranstaltungen parallel) Forum 1

12.30 Uhr 2. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

13.45 Uhr 3. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

14.45 Uhr

Forum 6

Forum 10

Forum 14

durch BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Umgang mit insolvenzgefährdeten Lieferanten

Dr. Wolfgang Koch • Sprecher der Geschäftsführung • SUP Societät für Unternehmensplanung GmbH

Guido Krüger • Partner, Leiter der Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenz BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dr. Sven Spieckermann • Vorstand • SimPlan AG

Derivate-Workshop – Absicherung und Chancen in Zeiten volatiler Märkte

durch FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Bilanzpolitik für mittelständische Unternehmen in der aktuellen Wirtschaftslage

Forum 7

Markus Schmidtke • Partner • FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Kerstin Müller • Partnerin • PricewaterhouseCoopers AG WPG Wolfgang Kunz • Bereichsleiter Finanzen • SCHUFA Holding AG

Forum 5

Peter Haitzinger • Abteilungsdirektor, Exportfinanzierung Naher/Mittlerer Osten & Afrika • HypoVereinsbank

Forum 9

11.00 Uhr Plenum

Peter Fischer • Präsident • Eintracht Frankfurt e.V. Peer-Detlev Schladebusch • Coach, Managementtrainer und Pastor für Arbeitswelt und Wirtschaft Moderation Ralf Scholt • Sportchef des Hessischen Rundfunks

12.00 Uhr

Pause & Beginn des Mittagslunches (durchgehend bis 14.30 Uhr). Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt.

Moderation Thomas Stetz • stv. Geschäftsführer • Geschäftsfeld Starthilfe und Unternehmensförderung • IHK Frankfurt am Main

Förderkredite – kreativer Bestandteil der Mittelstandsfinanzierung Forum 15

Norbert Kadau • Geschäftsführer • BBH Bürgschaftsbank Hessen GmbH Pamela Röhrs-Günther • Leitung Bereich Kreditförderung • Wirtschafts- und Infrastrukturbank

Vorsprung durch Wandel – Facilities auf dem Prüfstand der Wirtschaftlichkeit

Jürgen Zabel • Geschäftsführer • Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH Moderation Eckhard Hassebrock • Geschäftsleiter • Wirtschafts- und Infrastrukturbank

Andreas Leuchtenmüller • Geschäftsführer • Bene Consulting GmbH Tobias Baur • Senior Berater • Bene Consulting GmbH Ole Kretschmer • Senior Berater • Bene Consulting GmbH

14.30 Uhr

Forum 16

Kaffeepause

Finanzierungsinstrumente in der Krise

Hans-Joachim Schieffer • Niederlassungsleiter • Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Jens Klawun • Geschäftsführer • Euler Hermes Collections GmbH Manfried Bajorat • Leiter Finanzen und Controlling • Weber-Stephen Deutschland GmbH

Forum 17

Michael Barth • Direktor, Unternehmenskunden • Frankfurter Sparkasse

13.15 Uhr

durch Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Cornelia Köhler • Direktionsbevollmächtigte Vertrieb • Euler Hermes Kreditversicherungs-AG

durch Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Ganzheitliches Risikomanagement für mittelständische Unternehmen

durch Wirtschafts- und Infrastrukturbank / Bürgschaftsbank Hessen / Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand

durch Bene Consulting GmbH

durch quirin bank AG

Vermögen erhalten – auch in turbulenten Kapitalmärkten. Der Multi Asset Ansatz der quirin bank Susanne Steinmann • Niederlassungsleiterin Frankfurt am Main • quirin bank AG Erwin Bengler • Direktor Wealth Management • quirin bank AG

Kaffeepause & Mittagslunch (durchgehend bis 14.30 Uhr). Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt.

Dietmar Rieg • Leiter Vermögensverwaltung • quirin bank AG

15.30 Uhr

Begrüßung Matthias Gräßle • Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt am Main anschließend Podiumsgespräch mit folgenden Teilnehmern zum Thema Verantwortliches Handeln in Wirtschaft und Sport

Edith Weymayr • Leiterin Financial Engineering Center Süd, Corporate Banking • Commerzbank AG

durch DZ BANK AG / Frankfurter Volksbank eG

Jürgen Sedlmayr • Abteilungsdirektor, Leiter Risk Advisory • Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Moderation Klaus Schneider • Direktor, Leiter Internationales Geschäft Rhein-Main • HypoVereinsbank

Kaffeepause

Effizienzsteigerung in mittelständischen Unternehmen mit BlackBerry® Smartphones Sage SalesLogix – mobiles CRM auf Höchstniveau

Matthew Meredith • Vorstand • ICE AGE ICE AG

Günther Strauch • Key Account Manager Sage CRM • Sage Software GmbH

Martin Marsmann • Direktor, Leiter Internationales Geschäft • HypoVereinsbank

10.45 Uhr

Forum 13

durch Research In Motion Deutschland GmbH

Georg Rempeters • Account Manager T-Mobile Business Unit • Research In Motion Deutschland GmbH

durch HypoVereinsbank AG

Exportfinanzierung und Risikoabsicherung – Markttrends kennen, Marktchancen nutzen

durch Deutsche Post AG

Hans-Curt Kurz • Vertriebsleiter Frankfurt • Deutsche Post AG

Forum 8

Rainer Langen • Inhaber der Beratungsgesellschaft Rainer Langen & Partner Mittelstandsfinanzierung und Buchautor

Finanzierung des Mittelstands in Zeiten der globalen Finanzkrise

Ralf Pakosch • Regionaldirektor, Leiter des Regionalmarktes Frankfurt-City Frankfurter Volksbank eG

So tickt das menschliche Gehirn bei Brief-Werbung. Einfache und schnelle Umsetzung von effektiver Kundenansprache im persönlichen Dialog per Post zur Steigerung von Responsequoten.

Dr. Oliver Everling • Geschäftsführer • RATING EVIDENCE GmbH

durch RölfsPartner Wirtschaftsprüfung

Christoph Pellengahr • Leiter Region Hessen VR-Mittelstand • DZ BANK AG

Live Check Ihrer Werbemittel über die Blickverlaufs-Kamera am Stand der Deutschen Post AG

durch PricewaterhouseCoopers AG WPG

Praxisbericht: Bewertung und Kauf von Unternehmen im Jahr 2009 – Chancen nutzen, Risiken minimieren

Forum 12

durch Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

Was Unternehmer wissen sollten:

Die richtige Kommunikation mit Banken – Rating als Chance nutzen – Erfolgsrezepte auf dem Weg zur Finanzierung

Stephan Schilling • Vorstand • RölfsPartner Wirtschaftsprüfung

Moderation Thomas Stetz • stv. Geschäftsführer • Geschäftsfeld Starthilfe und Unternehmensförderung • IHK Frankfurt am Main

Klaus Heininger • Partner • FALK GmbH & Co KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft StBG

Forum 4

Forum 11

Attila Simson • selbstständiger Interim Manager und Unternehmensberater im Bereich Human Ressources

durch Commerzbank AG

durch CMS Hasche Sigle Rechtsanwälte Steuerberater

Vertriebsverträge (Einkauf und Verkauf) – Typische Fehlerquellen

Dr. Tobias Bomsdorf • Partner • CMS Hasche Sigle

Cornelia Sengpiel • Geschäftsführende Gesellschafterin • Profiplaza GmbH & Co. KG

Alexander Spieker • Direktor, Leiter Interest, Currency & Liquidity Management Frankfurt • Commerzbank AG

Forum 3

Personalmanagement und demografischer Wandel – den unternehmerischen Erfolg der Zukunft jetzt clever gestalten

Matthias Cropp • Partner • Ludwig Heuse GmbH interim-management.de

Heinrich Meyer • Partner, Leiter der Praxisgruppe Restrukturierung und Insolvenz BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Forum 2

durch den Arbeitskreis Personalberatung der IHK Frankfurt am Main

4. Etappe (4 Veranstaltungen parallel)

Kaffeepause

15.45 Uhr Abschlussplenum

Ausführliche Informationen und Anmeldung unter

www.ihk-mittelstandstag.de

Telefon: 0 69 / 79 40 95 - 65 • E-Mail: info@convent.de

Gibt es eine Kreditklemme im Mittelstand? Prof. Dr. Christina E. Bannier • Commerzbank Professor of Corporate Finance / SME Finance Frankfurt School of Finance & Management Jürgen Hettinger • Präsident der Hauptverwaltung Frankfurt am Main • Deutsche Bundesbank Hans-Joachim Tonnellier • Vorsitzender des Vorstands • Frankfurter Volksbank Moderation Hans-Joachim Reinhardt • Geschäftsführer • IHK Frankfurt am Main

16.30 Uhr Get-together Ausklang mit Buffet, Tombola mit attraktiven Sachpreisen und Blick in die Börse.

Partner des 8. Mittelstandstags FrankfurtRheinMain


IHK Frankfurt am Main - Pressemeldungen

http://www.frankfurt-main.ihk.de/presse/meldungen/2009/07...

SERVICE-CENTER BRANCHEN VERANSTALTUNGEN PRESSE NEWSLETTER WIR ÜBER UNS STARTSEITE

ANFAHRT

KONTAKT

IHK von A-Z

»

SUCHE:

» Erweiterte Suche Startseite » Presse » Pressemeldungen

Mittelstandstag 2009: Intensiver Dialog zwischen Unternehmen und Banken 29.10.2009

English

Français

Español

Italiano

Hessische IHKs

| DIHK | AHK

Der 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain stand im Zeichen des Dialogs zwischen kreditgebender und kreditnehmender Wirtschaft. Während Unternehmen berichteten, dass der Zugang zu Finanzierungsquellen das drängendste Problem darstellt, äußerten die Banken ihre Absicht, weiterhin ausreichend Kredite an die Unternehmen zu geben. „Vom 8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain geht trotz aller berechtigter Sorgen und Schwierigkeiten bei der Unternehmensfinanzierung ein Signal aus, dass sich Unternehmen auf gutem Anpassungskurs befinden und das Kreditgewerbe diese Stabilisierung grundsätzlich unterstützt. Der intensive Dialog zwischen Banken und Unternehmern stimmt optimistisch, dass eine flächendeckende Kreditklemme in FrankfurtRheinMain ausbleibt“, sagte Hans-Joachim Reinhardt, Geschäftsführer Starthilfe und Unternehmensförderung der IHK Frankfurt am Main, anlässlich des Mittelstandstags 2009 in der IHK Frankfurt am Main. Unter dem Motto „Krise und Kreditklemme, Finanzierungsstrategien, Unternehmensführung“ tauschten sich 600 Unternehmer der Region mit Wirtschaftsexperten und Vertretern der Kreditwirtschaft über mittelstandsrelevante Themen aus. Der Mittelstandstag FrankfurtRheinMain ist der größte Kongress für den Mittelstand in Hessen. In 20 Plenen und Foren diskutierten Banken und Unternehmen, wie die richtigen Finanzierungslösungen für mittelständische Unternehmen in Zeiten der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise gefunden werden. Der Mittelstandstag FrankfurtRheinMain findet jährlich als Kongressmesse in der IHK Frankfurt am Main statt. Er dient dem Austausch unter mittelständischen Unternehmern der Region und ist ein Forum zum Dialog, um Erfahrungen aus der unternehmerischen Arbeit mit den Angeboten der Kredit und Förderinstitute abzugleichen sowie Finanzierungswege aufzuzeigen. Die Veranstalter sind IHK Frankfurt am Main, IHK-Forum Rhein-Main und ConVent Kongresse. Der 9. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain findet am Donnerstag, 28. Oktober 2010, in der IHK Frankfurt, statt. Weitere Informationen: Alexander Schaub

© IHK Frankfurt am Main 2009

1 von 1

DATENSCHUTZ & RECHTLICHE HINWEISE |

IMPRESSUM

DRUCKEN

02.11.09 08:20


t-

F.A.Z., 30. Oktober 2009

,,Keine Kreditklemme im Mittelstand" julk. FRANKFURT.

Mittelständische Unternehmen müssen nicht unter einer verminderten Kreditvergabe leiden. Zu diesem Ergebnis kam gestern das Abschlussplenum des IHK-Mittelstandstages in Frankfurt. Zwar bestätigte Jürgen Hettinger, Präsident der Hauptverwaltung Frankfurt der Deutschen Bundesbank, dass das Kreditneugeschäft seit

Mitte 2008 bis znr

Null-G renze ge-

schrumpft sei. Das liege allerdings nicht an einer Kreditklemme, sagte Hans-Joa-

chim Tonnellier, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Volksbank.,,Mittelständler sind bekannt als vorsichtige Kaufleu-

te. In der Krise werden Kredite oft nicht abgerufen, weil weniger investiert wird",

erläuterte er.

Von einer Kreditklemme müsse man sprechen, wenn die Banken keine Mittel für die Kreditvergabe zur Yerfügung hätten, sagt Hettinger. Die eigentliche Frage

bestehe darin, ob die Banken bei einem wirtschaftlichen Aufschwung in der Lage seien, der größeren Kreditnachfrage gerecht zu werden. Christina Bannier, Professorin an der Frankfurt School of Finance and Management, sieht für den Mittelstand dann ei-

nän Nachteil, wenn Kredite teurer würden, bevor der Mittelstand richtig wachsen könne. ,,Traditionell hinkt der Mittelstand dem Aufschwung, der sich bei den

großen Unternehmen schon jetzt abzeichnet, hinterher", führte sie aus. Dem müsse man mit entsprechenden Maßnahmen gerecht werden.

Tonnellier riet den anwesenden Mittelstandsvertretern, eine langfristige Zusammenarbeit mit einer Hausbank zu forcieren.,,Ein langj ähriges Treueverhältnis trägt zur Kreditvergabe ebenso bei wie

Firmenratings", meinte der Bankchef während der Veranstaltung.


http://www.fmm-magazin.de/druckansicht/1_41_3146.html

Mittelstandstag der IHK Frankfurt zum Thema Finanzierungsfragen im Mittelstand Frankfurt/Main, 04.09.2009 15:13 Uhr (redaktion) Der Kongress, den die IHK gemeinsam mit dem IHK-Forum Rhein-Main und der ConVent GmbH organisiert, richtet sich an Gesellschafter, Geschäftsführer sowie Vorstände mittelständischer Unternehmen und Konzerne in der Region. Ein Höhepunkt im Programm ist das Plenum "Verantwortliches Handeln in Wirtschaft und Sport": Peter Fischer, Präsident der Frankfurter Eintracht, diskutiert darüber mit IHK-Präsident Mathias Müller und Peer-Detlev Schladebusch, Managementtrainer und Pastor für Arbeitswelt und Wirtschaft. Der Kongress bietet ein Forum zum Dialog, um Erfahrungen aus der unternehmerischen Arbeit mit den Angeboten der Kredit- und Förderinstitute abzugleichen und Finanzierungswege aufzuzeigen. Erfreulich ist, dass der Mittelstandstag FrankfurtRheinMain von den in Hessen tätigen Kreditinstituten – Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken, privaten Geschäftsbanken und den Förderinstituten des Landes – unterstützt wird. Zielgruppe des Mittelstandstags FrankfurtRheinMain sind die Gesellschafter, Geschäftsführer und Vorstände mittelständischer Unternehmen und Konzerne in der Region FrankfurtRheinMain. Die Teilnahme kostet für mittelständische Unternehmer (wie zum Beispiel produzierendes oder verarbeitendes Gewerbe, Handel) als Online-Frühbucher bis zum 5.10.2009 nur 90 Euro, für Berater, Juristen, Investoren, sonstige Branchenvertreter 315 Euro. Alle Preis zuzüglich Mehrwertsteuer. Weitere Informationen stehen direkt bei der IHK Frankfurt zur Verfügung. www.frankfurt-main.ihk.de (Quelle: DIHK) http://www.frankfurt-main.ihk.de/

Portalsystem © 2009 SCHULZMedienberatung

1 von 1

08.09.09 12:10


Besucherbefragung

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Teilnehmerverteilung / Branche

Berater, Jurist 27%

Hochschulvertreter 1% Presse 2% Vertreter einer Bank, eines Investors 14%

Vertreter eines mittelst채ndischen Unternehmens, Sonstige 56%

Teilnehmerverteilung / Position

Keine Angabe 25%

Sonstige 19%

Vorstand, Gesch채ftsf체hrer, Inhaber, Aufsichtsrat, Partner 38%

Abteilungsleiter, Direktor 18%


Besucherbefragung

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Wie beurteilen Sie die Veranstaltung insgesamt?

Befriedigend 14%

Gut 69%

Sehr gut 17%


Besucherbefragung

8. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Was ist Ihnen positiv aufgefallen? •

Straffer Ablauf der Veranstaltung, Einhaltung der Zeiten, gut organisiert.

Die Möglichkeit die Börsenplattform zu besuchen.

Die Stimmung.

Die Vielzahl interessanter Themen.

Das Klima war wie immer gut. Es waren interessante Themen dabei.

Gutes Forum, um das eigene Netzwerk auszubauen. Gute Mischung aus Finanzdienstleistern und interessierten Unternehmern.

Die Freundlichkeit des Veranstaltungspersonals.

Catering verteilt über längeren Zeitraum. Kürzere Pausen (vor allem die Mittagspause). Ein Besucher möchte ja möglichst viel Input „mitnehmen“.

Einige sehr gute Fachbeiträge mit gutem Praxisbezug (Insolvenz Lieferanten, Verträge mit Lieferanten/Kunden zum Beispiel)

Forum 3, FALK GmbH, fachlich korrekt und informativ, trotz der Komplexität verständlich. Sehr gut! Forum 11, RölfsPartner, frischer Vortrag, sehr gute Denkanstöße, sehr gut!

Die große Teilnehmerzahl.

Kompetente Gespräche an den Infoständen der Aussteller.

Angenehmes Ambiente, Treffen mit Gleichgesinnten, Niveau der Veranstaltung.

Hervorragende Organisation, alles gut zu finden, angekündigte Vorträge konnten anhand der Unterlagen gut ausgesucht werden. Die von mir ausgewählten Veranstaltungen erfüllten thematisch meine Erwartungen.

Fachrelevante Beiträge.

Sehr hohe Qualität der Moderation durch die Herren Reinhard und Stetz.

Stehtische mit Kontaktmöglichkeiten.

Veranstaltungsort, Fachbeiträge, Diskussion mit Herrn Peter Fischer.

Die gute Themenmischung.

Interessante Netzwerker anwesend. Die Auswahl der unterschiedlichen Foren, zu denen man sich auch erst vor Ort entscheiden konnte.

Das gute Preis-/Leistungsverhältnis und der gute Veranstaltungsort.


Projektdokumentation Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 2009