__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

21 | S E P T E M B E R 20 1 7

KONSTRUKTION-INDUSTRIE

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

ASCO DIE RUNDUMVERSORGUNG FÜR DIE FLUIDAUTOMATION BEI DER ENTSTAUBUNG

6 LEROY-SOMER COMMANDER ID300, DER NEUE INTEGRIERTE UMRICHTER FÜR IMFINITIY® MOTOREN

12 FAULHABER KANALISATIONSROBOTER UNHEIMLICH ZUVERLÄSSIG

14

DER NEUE 16DCT ATHLONIX™ MINIMOTOR MIT HOHEM DREHMOMENT VON PORTESCAP

25


21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

LATTY

ASCO

KOLLMORGEN

5

6

8

LEROY-SOMER

FAULHABER

ARM MBED

12

14

18

AEROTECH

LEMO

BRADY

20

22

23

DELTA ELECTRONICS

24

PORTESCAP

CORREA

25

26

AAVID THERMALLOY

SOURIAU

29

BRADY

31

30 DE DIETRICH PROCESS SYSTEMS

ESPRIT

34

32 ADVERTISERS: REDEX 4

www.magazin-konstruktion-industrie.com

PEPPERL +FUCHS PROCESS AUTOMATION

36


CDZ

AEROTECH

SOURIAU

37

38

40

LEROY-SOMER

ASCO

42

45

KONSTRUKTION-INDUSTRIE

Kontakt: Chefredakteur: Uwe SCHNEIDER Senden Sie Ihre Pressetexte an: editor@magazin-konstruktion-industrie.com

Bitte melden Sie sich online unter www.magazin-konstruktion-industrie.com an, um eine kostenlose Ausgabe der Zeitschrift Konstruktion und Industrie zu erhalten. Die Deutsche Zeitschrift Konstruktion und Industrie richtet sich an Ingenieure und wird von IPM (Industrial Portal Media) veröffentlicht. Sie enthält alle Produktneuheiten und Neuigkeiten zu Unternehmen der Industriebranche. Konstruktion und Industrie ediert seine Artikel, beraus sorgfältig. Dennoch können wir keinesfalls die Richtigkeit der beschriebenen Informationen gewährleisten. Unser Team haftet weder für den Inhalt dieses Mediums noch für die Art, in der es verwendet wird.

INDUSTRIAL

PORTALS MEDIA


Treffen Sie uns auf der Hall 25 | Stand C49

CUBIConcept Achsantriebe für Werkzeugmaschinen: ein neuer großer Schritt nach vorn Als Marktführer für Antriebe in Werkzeugmaschinen setzt REDEX wieder einmal Maßstäbe – mit einem neuartigen Produkt, das verbesserte Steifigkeit, höhere Genauigkeit und modulares Design bietet. Der einfache Einbau bei beliebiger Ausrichtung ist der bahnbrechende Vorteil der neuen Entwicklungen im Cubic Concept von REDEX, mit dem die besondere Partnerschaft von REDEX mit den weltbesten Maschinenherstellern weiter wachsen wird. Dank der perfekten Beherrschung fortgeschrittener Technologien ermöglichen die Produkte von REDEX risikofreie Innovation und neue Maschinenkonzepte und bereiten damit den Weg für Konstruktionen, die den Anforderungen von Industrie 4.0 entsprechen. Mit seinem weltweiten Vertriebsnetzwerk stellt REDEX umfassende Unterstützung für die Anpassung und Integration der Produkte und ihre Inbetriebnahme bereit.

Future is now

#Gearboxgeeks

redex www.machine-drives.com

T. +49 29 92 58 69 E. info@redex-group.com


NEUHEIT

DIE NEUE PACKUNG LATTYFLON 7189 VON GROUPE LATTY FÜR PUMPEN IST FÜR DIE ANWENDUNG IN SEHR ABRASIVEN UMGEBUNGEN GEEIGNET UND REDUZIERT DEN WASSERVERBRAUCH

Die Packung LATTYflon 7189 wurde entwickelt, um den Anforderungen der Bergbauindustrien mit dem Ziel entgegenzukommen, die MTBF (mean time between failures) bei Phosphatschlammpumpen zu erhöhen, bei denen der Abrieb von hoher Bedeutung ist. Diese Packungsqualität hat sich auch als sehr effizient und wirtschaftlich interessant unter schwierigen Umgebungsbedingungen erwiesen.

I

n den Steinbrüchen, Bergbau-, Papier- und Zuckerindustrien, wo die Umgebungsbedingungen schwierig sind, orientieren sich die Erwartungen der Ausrüstungshersteller, die Abwasserbehandlung und Abbau der Rohstoffe verwalten, nach Reduzierung des Wasserverbrauchs und Beständigkeit der Ausrüstungen.

www.latty.com

INFOS

Die Packung LAT TYflon 7189 besteht bei den Aussengleitflächen aus Verbundgarnen und ihr Kern aus Graphit verleiht der Packung eine ausgezeichnete Rückfederung. Ausserdem wird die Packung beim Flechtverfahren durch und durch imprägniert, um den Reibungsgrad zu mindern. Zugleich weich und robust lässt sie sich einfach einbauen und erfordert wenig Nachziehen nach der Montage, was die Einlaufzeit reduziert und somit die Wartungszeiten optimiert.

Die neue Packung stellt einen entscheidenden Vorteil für die Schonung der Wellenhülsen dar, weil sie ohne Laterne einsetzbar ist, was den für ihren Betrieb notwendigen Wasserverbrauch reduziert. Diese Laternen werden durch andere Pumpen versorgt, die verschmutztes Wasser aus Wassertanks oder aus künstlichen Teichen beziehen. Beim Ausfallen dieser Pumpen werden die Laternen der Schlammpumpen nicht mehr versorgt, wobei ihre Stopfbuchsen sich abnutzen und somit schnell die Wellenhülsen beschädigen.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

5


NEUHEIT

DIE RUNDUMVERSORGUNG FÜR DIE FLUIDAUTOMATION BEI DER ENTSTAUBUNG

Neues ASCO Ventil für Entstaubungsanlagen.

Powtech 2017: Asco zeigt Portfolio für Staubfilteranlagen.

A

uf der Weltleitmesse für Pulver- und Schüttguttechnologie POWTECH in Nürnberg (26.28.9. 2017), präsentiert sich ASCO, ein führender Anbieter in der Fluidautomation, der zur Emerson-Gruppe gehört, als Komplettlösungsanbieter für die Abreinigung von Entstaubungsanlagen (Halle 4, Stand 4-590).

INFOS

Der Schutz der natürlichen Umwelt und die Schonung von Ressourcen entscheiden mehr und mehr über Wohl und Wehe einer hochgradig vernetzten Welt. Um Umweltbelastungen möglichst gering zu halten, sind prozesstechnische Anlagen von der Pharma-, Chemieund Nahrungsmittelbranche bis zur Glas-, Baustoff- und Papierindustrie auf Luftreinhaltung angewiesen. Der Gesetzgeber verpflichtet diese Unternehmen deshalb zunehmend, entsprechende Richtlinien zur Bewahrung der Luftqualität sowie zum Explosionsschutz (ATEX) einzuhalten.

ASCO bietet Kunden eine umfassende, ATEX-zertifizierte Palette von Ventilen für Entstaubungsanlagen mit Gewebefilterabscheidung, die in patentierter Form als Membranventile konstruiert sind: Die 2-WegeImpulsmembranventile zeichnen sich durch schnelles Öffnen und Schließen aus und sorgen damit für eine effektive Abreinigung von Staubfiltern und einen sparsamen Luftverbrauch. Dabei werden kurze Schaltzeiten zwischen 8 und 14 Millisekunden erzielt sowie das leistungsmindernde Flattern der Membrane konstruktiv verhindert. Je nach Auslegung seiner Anlage hat der Kunde die Wahl zwischen direkt betätigten, fremdbetätigten und elektromagnetisch betätigten Ventilen. ASCO hält für die beiden letzten Varianten die entsprechenden Zusatzkomponenten ebenfalls bereit: Passende Pilotboxen mit integrierten Steuerventilen werden am Messestand (Halle 4, Stand 590) ebenso gezeigt wie Sequenzer für eine periodische oder druckabhängige Abreinigung der Staubfilter in verschiedenen Kombinationen. Weiterentwickeltes Staubfilterventil mit überzeugenden Leistungswerten Neu im Portfolio von ASCO ist ein verbessertes Staubfilterventil, das zur POWTECH erstmals präsentiert

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

6


NEUHEIT

Integriertes ASCO 8“ Tanksystem.

wird: Die Weiterentwicklung der erfolgreichen Membranventile von ASCO punktet mit längerer Lebensdauer, höherem Druckstoß und einem größeren Betriebstemperaturbereich; zudem konnte die Zahl der benötigten Bauteile weiter reduziert werden, was die Zuverlässigkeit steigert. Anlagenbetreiber profitieren von bewährter und noch effizienterer Technologie, die Zeit- und Kostenvorteile generiert, nicht zuletzt bei der Installation: Mit den auf Wunsch verfügbaren Clamp-Anschlüssen lassen sich Ventile besonders einfach anschließen: einfach klemmen und fertig!

ASCO präsentiert sich damit zur POWTECH 2017 erstmals als ganzheitlicher Lösungsanbieter für den immer wichtiger werdenden Bereich der Luftreinhaltung in der Prozessindustrie – besuchen Sie ASCO vom 26. bis 28. September in Halle 4 am Stand 590. www.asconumatics.eu/de/

INFOS

Tanksysteme und Druckluftaufbereitung ebenfalls mit an Bord Ein Trend insbesondere für Großanlagen sind sogenannte Tanksysteme. Sie können flexibel mit bis zu 24 Ventilen bestückt werden, die kompakt als Baugruppe integriert werden. ASCO zeigt am Messestand eine Auswahl komplett montierter, ATEX-zertifizierter Tanksysteme, die miteinander via Steckanschluss mit Lippendichtung verbunden werden können. Neben der vereinfachten Bevorratung und Beschaffung können Anlagenbetreiber mit Tanksystemen höhere Durchflussleistungen realisieren, da sie mit speziellen Ventilen betrieben werden, bei denen die Luftbeaufschlagung von allen Seiten erfolgt, was den Wirkungsgrad erhöht.

Komponenten: Mit einem kompletten Angebot an Produkten für die Druckluftaufbereitung – Ventilinseln, Pilotventilen und Pneumatikzylindern – sind insbesondere kundenspezifischen Lösungen, die direkt auf eine Anlage oder Anwendung zugeschnitten sind, kaum noch Grenzen gesetzt.

ASCOs Rundumversorgung für Entstaubungsanlagen wäre nicht vollständig ohne die entsprechenden Pneumatik21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

7


NEUHEIT

MIT EIGENEM ETIKETTIERER NEUES POTENZIAL

Kollmorgen AKM1 DC Servmotor Niederspannung Größenvergleich.

Warum VH Vertical Packaging selbst entwickelt und warum die Servoantriebe mit 48 Volt von KOLLMORGEN so gut passen.

M

INFOS

it Servoantriebstechnik auf Basis von 48 Volt hat ein niederländischer Verpackungsmaschinenbauer jetzt einen Etikettierer zum Nachrüsten entwickelt. Dieser ist einerseits als Optionsmodul für die eigenen Vertikalverpackungsmaschinen gedacht und andererseits als Funktionserweiterung beim Retrofit älterer Maschinen namhafter Hersteller. Die Kombination aus den neuen 48 Volt DC Servomotoren Niederspannung von KOLLMORGEN und einer Motion Control Lösung von SIGMATEK macht den Weg frei, das Etikettiermodul leicht in neue Maschinen zu integrieren oder eben auch den Bestand nachzurüsten.

In Weert machen sie quasi alles: Zunächst entwickelt VH Vertical Packaging eigene Verpackungslösungen. Dann zählt das Unternehmen in den Niederlanden zu den ersten Adressen, wenn in die Jahre gekommene Maschinen anderer Hersteller komplett zu überarbeiten und automatisierungstechnisch auf den neuesten Stand zu bringen sind. Und wenn dann noch was fehlt, dann wird auch die Eigenentwicklung für Funktionen gestartet, die es im Grunde genommen auch von der Stange zu kaufen gibt. Worin liegt die Motivation, dass VH Vertical Packaging seinen eigenen Etikettierer entwickelt hat? Die Antwort aus Weert: Die meisten Geräte etablierter Hersteller sind mit ihrem begrenzten Funktionsumfang für die eigenen Zwecke zu groß und zu teuer. „Wir haben uns deshalb die Frage gestellt, warum wir so etwas nicht selber entwickeln“, meint Marcel Wetemans, Geschäftsführer und Inhaber des auf Schlauchbeutelverpackungsmaschinen spezialisierten Unternehmens südöstlich von Eindhoven. Persönlicher Kundenkontakt macht erfolgreich Eigentlich ist VH Vertical Packaging – dem eigenen Namen verpflichtet – auf den Bau vertikaler Schlauchbeutelmaschinen fokussiert. „Wir füllen alles ab, was zu Nahrungsmitteln zählt. Das kann geriebener Käse,

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

8


NEUHEIT

Die Kunst der Reduktion: Die Verpackungsmaschinen von VH Vertical Packaging sind einfach aufgebaut.

Mit der Formschulter wird die Kunststofffolie zu einem Schlauch zusammengeführt.

Tiefkühlgemüse oder auch Pasta sein.“ Zu den Kunden zählen vor allem Hersteller, die aufgrund ihrer eigenen Größe lieber Maschinen bei Unternehmen kaufen, die auf gleicher Augenhöhe sind. „Wir pflegen mit unseren Kunden eine sehr persönliche Zusammenarbeit. Das macht uns attraktiv im Wettbewerb. Ich hätte anfangs nie gedacht, dass das so wichtig sein kann“, beschreibt Marcel Wetemanns die strategische Ausrichtung seines Unternehmens. Und was auf Kundenseite zählt, das hat auch gegenüber den eigenen Lieferanten Wert. „Wir sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Dieser Erfolg ist unserer Flexibilität geschuldet und sicher auch der guten Zusammenarbeit mit Technologiepartnern. Mit unserem Partner Dynamic Drives kommen wir in Engineering-Projekten gemeinsam immer wieder zu guten Lösungen.“ Das Etikettiermodul ist so ein Ergebnis. Für die Servoantriebstechnik setzt Dynamic Drives als zertifizierter Silber-Partner von KOLLMORGEN Synchronservomotoren aus der Reihe AKM ein. Für die SPS und Motion Control kommt Sigmatek zum Einsatz. Die Besonderheit beim Etikettierer bestand darin, die Ablaufsteuerung und Bewegungsführung samt der Motorenregelung als eigenständige Lösung und in Kleinspannung unabhängig von der Verpackungsmaschine zu konzipieren. Ferner sollte das Ganze so kompakt sein, dass Nachrüstungen in bestehende Abfüllanlagen möglichst einfach und vor allem ohne zweiten Schaltschrank möglich sind.

Für den Antrieb des Vorschubbandes der Vertikalschlauchbeutelmaschine kommt ein AKMServomotor von KOLLMORGEN zum Einsatz.

Die AKM-Servomotoren in der 48 Volt Variante nutzt der niederländische Verpackungsmaschinenbauer als Antrieb für den Etikettierer. 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

9


NEUHEIT

Die 48 Volt Variante des AKM in Baugröße 3 liefert eine Leistung bis 300 Watt.

Der Etikettierer ist so aufgebaut, dass er sich als Option sowohl für neue Maschinen, also auch als Erweiterung für das Retrofit von Anlagen anderer Hersteller einsetzen lässt.

48 Volt für den idealen Antrieb Diese Ziele mündeten schließlich in einer Servoantriebstechnik, die mit einer Spannungsversorgung von 48 Volt funktioniert. Der Vorteil: Dynamic Drives – leistungsstarker Systempartner von KOLLMORGEN in Belgien und den Niederlanden seit mehr als 20 Jahren – konnte jetzt die ultrakleine S-Dias-Reihe von SIGMATEK zum Einsatz bringen. Die kompakten, vollintegrierten Servoverstärker mit den Achsmodulen DC 061 für Antriebe mit Resolverrückführung passen auf die Hutschiene und haben dabei Abmessungen, die an I/O-Systeme erinnern. Ausgelegt sind die Regler für Nennleistungen bis 300 Watt bei 6 Ampere Dauerstrom und 48 Volt Spannung. „Diese Leistung reicht aus, um den Etikettierer mit ausreichender Dynamik und hoher Präzision anzutreiben“, fasst Frank ten Velde, Account Manager bei SigmaControl (Exklusivpartner von SIGMATEK in den Benelux-Ländern) zusammen. KOLLMORGEN hat als Basis für den 48 Volt Motor einen AKM Synchronservomotor in der Baugröße 3 gewählt – und diesen mit entsprechenden Wicklungsanpassungen fit gemacht für die Kleinspannung.

INFOS

Die Antriebe haben die Aufgabe, das Etikettenmaterial von der Rolle mit synchroner Geschwindigkeit zum eigentlichen Verpackungsprozess auf die Außenseite der Verpackungsfolie zu bringen, damit es dann vor dem Einlaufen in die Formschulter appliziert werden kann. Für das Abwickeln, den Vorschub und das Aufwickeln des leeren Trägermaterials sind insgesamt drei AKM 3 in der 48 Volt 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

10

Variante eingebaut. Für andere Maschinenprozesse setzt VH Vertical Packaging ebenfalls Synchronservomotoren der Reihe AKM von KOLLMORGEN ein – allerdings in der dreiphasigen Standardausführung. Hierzu zählen etwa der Antrieb des Schweißbalkens für das Quersiegeln sowie der Vertikalvorschub für die gefüllten Beutel. Weil die Niederländer auch bei diesen Aufgaben, die von der Aktorik höhere Nennleistungen erfordern, auf die gleich Steuerungs- und Antriebsarchitektur der beiden Hersteller geht, spart das Unternehmen durch die Standardisierung Zeit im Engineering und reduziert dabei auch noch die Schnittstellen in der Maschine. Etiketten werden immer wichtiger für effiziente Verpackungen Das neue Modul ist während des Verpackungsprozesses vor der so genannten Formschulter platziert – also bevor die plane Verpackungsfolie zu einem Schlauch zusammen geführt wird. Dieses zeitliche Eintakten vor dem Füllen hat den Vorteil, dass sich die Etiketten präziser aufbringen lassen.„Das funktioniert aber nur, wenn die Etiketten gut auf der Verpackungsfolie haften“, meint Wetemans mit Blick auf sichere Prozesse ohne Störungen durch sich ablösende oder schief aufgeklebte Etiketten. Der Niederländer ist davon überzeugt, dass Etikettierer in der Verpackungstechnik eine große Zukunft haben werden, weil die Hersteller immer mehr zu Standardfolien greifen und die Individualisierung dann über das Etikett herstellen. Im Supermarkt wird diese Entwicklung dahingehend sichtbar, dass sich


NEUHEIT Für die MotionControl des Mehrachsverbundes nutzt VH Vertical Packaging eine 48 Volt Steuerung von Sigmatek. Die kleine Bauform macht Nachrüstungen auch in bestehende Schaltschränke möglich.

Marcel Wetemans Geschäftsführer VH Vertical Packaging. Frank ten Velde Account Manager SigmaControl. Jens Depping Sales Director Export & Brand Label bei KOLLMORGEN in Ratingen.

die Schlauchbeutelverpackungen unterschiedlicher Tiefkühlgemüse nicht mehr über das Primärpackmittel unterscheiden, sondern über das Etikett. Der Vorteil für Lebensmittelhersteller und Lohnverpacker: Weniger Varianz beim Packmittel und damit niedrigere Beschaffungs- und Lagerkosten. Und der Blick in die Regale zeigt, dass die Qualität der bedruckten Etiketten so gut ist, dass sie auf dem Packmittel gar nicht als solches wahrgenommen werden. Losgröße 1 als Nahziel der Industrie 4.0 Mit Blick auf die fortschreitende Individualisierung von Konsumprodukten sieht Marcel Wetemans noch weiter zunehmende Einsatzmöglichkeiten, weil in Verbindung mit einem Hochleistungsdrucker dann auch personalisierte Etiketten in Losgröße 1 möglich sind. Damit werden dann Schlauchbeutelmaschinen zu einem wichtigen Teilnehmer innerhalb der Industrie 4.0. Konzeptionell sind die Lösungen aus Weert schon heute darauf ausgelegt. Das Etikettiermodul ist aus Sicht der Antriebs- und Automatisierungstechnik in sich autark arbeitsfähig. Deshalb lassen sich die Einheiten auch so leicht nachrüsten und über die EthernetKommunikation in vorhandene Netzwerke einbinden.

Synchronservomotoren h t t p : / / w w w. k o l l m o r g e n . c o m / d e - d e / p ro d u c t s / motors/servo/servomotoren/?utm_source=pr&utm_ campaign=press-release-de Verpackungsmaschine http://www.vhnl.com Synchronservomotoren der Reihe AKM http://www.kollmorgen.com/de-de/products/motors/ servo/akm-series/akm-series-ac-synchronous-motors/ akm-synchronservomotoren/?utm_source=pr&utm_ campaign=press-release-de Etiketten http://www.kollmorgen.com/de-de/solutions/packagingand-converting/etikettierung/?utm_source=pr&utm_ campaign=press-release-de

INFOS

Autor: Jens Depping, Sales Director Export & Brand Label, KOLLMORGEN Europe

48 Volt DC Servomotoren Niederspannung http://www.kollmorgen.com/de-de/products/motors/ servo/akm-series/akm-low-voltage-servo-motor/akm-dcservomotoren-niederspannung/?utm_source=pr&utm_ campaign=press-release-de

www.kollmorgen.com 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

11


NEUHEIT

COMMANDER ID300, DER NEUE INTEGRIERTE UMRICHTER FÜR IMFINITIY® MOTOREN

Seit vielen Jahren beliefert Leroy Somer seine Kunden mit elektronischen Frequenzumrichtern und zuverlässigen Elektromotoren. Basierend auf dieser umfangreichen Erfahrung hat das Unternehmen nun den Commander ID 300 entwickelt, einen neuen integrierten Umrichter, der speziell für die Steuerung der IMfinitiy®-Asynchronmotoren optimiert ist. Dank der dezentralen Steuerungsstruktur vereint die neue Kombination aus Motor und Umrichter Leistung und Zuverlässigkeit und eignet sich damit für kundenspezifische Lösungen in der Prozesstechnik, der Produktion und der Intralogistik.

INFOS

I

m Zuge der fortschreitenden Umstellung auf Industrie 4.0 werden Produktionsabläufe immer komplexer und anspruchsvoller. Infolgedessen müssen sich die Unternehmen immer höheren Anforderungen stellen, was die Qualität, das Risikomanagement, die Leistungsfähigkeit der Anlagen und die Übereinstimmung mit den geltenden Normen angeht.

Aufgrund der dezentralen Ausführung können Maschinen und Anlagen nun noch flexibler konstruiert werden. Von Vorteil sind außerdem der geringe Platzbedarf, da kein Schaltschrank erforderlich ist, die niedrigen Gesamtkosten, da die Notwendigkeit einer Kabelverbindung zwischen Antrieb und Motor entfällt, die geringen Energieverluste sowie die hohe Störfestigkeit.

Um dieser strategischen Herausforderung zu begegnen, hat Leroy Somer den Commander ID 300 entwickelt, einen neuen integrierten Umrichter für die Steuerung seiner IMfinity®-Asynchronmotoren mit einer Leistung von 0,25 bis 7,5 kW. Durch das dezentrale Antriebssystem bietet diese neue Kombination aus Motor und Umrichter eine starke dynamische Leistung und einen hohen Wirkungsgrad.

Aufgrund der bewährten mechanischen Eigenschaften des IMfinitiy®-Motors ist der Commander ID 300 äußerst robust. In die Leistungselektronik und Steuerung des Commander ID 300 sind elektronische Bauteile der neuesten Generation integriert.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

12

Um eine optimale Maschinenleistung gewährleisten zu können, wurde der Commander ID 300 mit folgenden Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten ausgestattet:


NEUHEIT

Bremsvorgänge und einem Getriebe der 3000er-Baureihe ergänzt werden. Besonderer Wert wurde bei der Entwicklung auch auf die Sicherheitsfunktionen gelegt. Zum Schutz der Anwender und zur Verringerung eventueller Stillstandzeiten der Maschine wurden in die Commander-Version ID 302 verschiedene Sicherheitsfunktionen integriert. Der Antrieb entspricht damit sowohl dem hohen Sicherheitsstandard SIL 3 als auch dem höchsten Performance-Level PLe. Desweiteren wird der Motor durch einen Wärmeschutz gegen Überlastung geschützt. Schließlich ermöglicht das optionale Bremsmodul in Verbindung mit der Bremsensteuerung die volle Kontrolle über die Bremssequenzen und die Magnetisierung des Motors vor dem Lösen der Bremse. integrierte SPS, Kommunikationsmodul für die Feldbusankopplung, zusätzliche Ein- und Ausgänge sowie voreingestellte Konfigurationen, wie zum Beispiel eine Pumpenfunktion für die Druckregelung (konstanter Druck / variabler Durchfluss). Durch die Autokalibrierung und entsprechende werksmäßige Voreinstellungen verfügt der ID300 über eine hohe Leistungsfähigkeit. Das optimierte Startdrehmoment, die hohe Dynamik bei schnell wechselnden Lasten und ein ruhiges Laufverhalten bei konstantem Drehmoment, realisiert durch die interne Fluss-Vektor-Regelung im gesamten Drehzahlbereich, machen diese neue Kombination aus Motor und Umrichter im hohen Grade tauglich für vielerlei Anwendungen. Der Commander ID 300 bietet eine höhere Energieeffizienz als in der Energieeffizienzklasse IES2 (gemäß EN 618009-2) vorgesehen. Dadurch kann im hohen Maße Energie eingespart werden. Außerdem bietet der Umrichter weitere Funktionalitäten, wie z.B. den Strom sparenden StandbyBetrieb für Anwendungen mit langen Standzeiten.

Standardmäßig ist der neue integrierte Antrieb für Industrieumgebungen ausgelegt. Damit eignet er sich für Anwendungen in der Fertigung, der Prozesstechnik und der Intralogistik. Der Commander ID 300 ist auch über unseren ExpressLieferservice kurzfristig verfügbar. Dadurch kann beim Lagerplatz gespart werden, und die Lagerhaltungskosten fallen geringer aus. Weitere Informationen und die dazu gehörenden Dokumentationen finden Sie unter: www.commanderID300.info

INFOS

Der Commander ID 300 ist modular aufgebaut. Durch die große Auswahl an zusätzlichen Optionen und Anpassungsmöglichkeiten kann er optimal an die jeweilige Maschine angepasst werden. Darüber hinaus kann der integrierte Antrieb mit einer FFB-Bremse für dynamische

Aufgrund der großen Auswahl an Funktionalitäten und Optionen ist der Commander ID 300 eine einfach einzusetzende Antriebslösung, die einen schnellen und störungsfreien Betrieb sicherstellt. So kann dank der zahlreichen mechanischen Anpassungs- und Verbindungsmöglichkeiten schon während der Installation vor Ort Zeit gespart werden. Um die Inbetriebnahme, die Konfiguration und die Fehleranalyse zu vereinfachen, wurde das System mit einer intuitiven Bedienerführung versehen. Für verschiedene Anwendungen sind bereits unterschiedliche Einstellungen vorkonfiguriert.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

13


NEUHEIT

KANALISATIONSROBOTER UNHEIMLICH ZUVERLÄSSIG

Für den Autofahrer, der an der Ampel auf Grün wartet, sieht die belebte Straßenkreuzung im Herzen der Stadt aus wie jeden Morgen. Er ahnt nicht, dass er sich inmitten einer Baustelle befindet – genauer gesagt darüber.

N

ur wenige Meter unter ihm schneidet ein greller Lichtstrahl durch die Finsternis und schreckt die unterirdischen „Bewohner“ auf. Ein Kameraauge schickt Bilder von feuchten, rissigen Wänden an die Oberfläche, wo der Operator angespannt auf seinen Bildschirm schaut, während er den Roboter steuert. Keine Szene aus einem Sience-Fiction- oder Horrorfilm, sondern moderner Alltag in der Kanalsanierung. Bei Kamerasteuerung, Werkzeugfunktionen und dem Fahrantrieb kommen Motoren von FAULHABER zum Einsatz.

Vorbei sind die Zeiten, als sich herkömmliche Bautrupps die Kanalisation vorknöpften, Straßen aufrissen und die Verkehrswege über Wochen lahmlegten. Es ist doch viel angenehmer, wenn die Kontrolle und Sanierung der Rohre unter der Oberfläche stattfindet. Kanalroboter können heute viele Arbeiten von innen erledigen. Sie spielen bei der Wartung der urbanen Infrastruktur eine zunehmend wichtige Rolle. Allein in Deutschland sind über 500.000 Kilometer Kanalnetz in Schuss zu halten – möglichst ohne das Leben, welches einige Meter über ihnen stattfindet, zu stören.

INFOS

Roboter ersetzt Bagger Früher musste man unterirdische Leitungen über weite Strecken freilegen, um einen Schaden überhaupt lokalisieren zu können. Heute übernehmen Kanalroboter die Begutachtung ganz ohne Bauarbeiten. Sie werden an einem Gully oder einem Hausanschluss ins Rohr eingeführt. Eine eingebaute Kamera inspiziert die Rohrinnenwand, um den Schaden zu lokalisieren. Sind die Roboter mit sogenannten Arbeitsköpfen ausgestattet, können sie viele Reparaturen auch gleich erledigen. 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

14


NEUHEIT

Rohrmitte, die Federung gleicht Unebenheiten sowie geringe Querschnittsveränderungen aus und sorgt für die nötige Traktion. Solche und andere Kanalroboter werden übrigens nicht nur in der Kanalisation, sondern auch in industriellen Rohrleitungssystemen eingesetzt, etwa in der Chemie, Petrochemie oder Öl- und Gasindustrie.„Die Anforderungen an die Motoren in den Fahrgestellen sind sehr hoch“, betont Regina Kilb. „Sie müssen das Gewicht der Kabel, die sie mit Strom versorgen ziehen und die Kamerabilder übertragen. Dafür benötigen sie Motoren, die bei minimalen Ausmaßen sehr hohe Leistung bringen.“

„Es gibt verschiedene Arten von Kanalrobotern“, erklärt Regina Kilb, die bei FAULHABER dieses wachsende Marktsegment analysiert hat. „Die Geräte für Rohre mit kleinen Durchmessern, meist kürzere Hausanschlüsse, hängen an einem Leitungsstrang. Sie werden bewegt, indem man diesen Strang auf- oder abrollt. Sie verfügen lediglich über eine schwenkbare Kamera zur Schadensanalyse. Bei größeren Rohrdurchmessern können dagegen auf Fahrwagen montierte Maschinen eingesetzt werden, die mit multifunktionellen Arbeitsköpfen ausgestattet sind. Solche Roboter gibt es schon seit langem für horizontale und seit einiger Zeit auch für vertikale Rohre. Der Trend geht außerdem zu immer kleineren Kanalrobotern, mit denen dann auch kleinere Rohrdurchmesser erschlossen werden können. Ganz allgemein kann man den Einsatzbereich für Kanalroboter nach dem Rohrdurchmesser definieren: zu groß für Schubkameras, aber zu klein für Menschen.“

In einem solchen Kanalroboter werden deshalb bis zu vier verschiedene Antriebsaufgaben gelöst: für die Räder oder das Kettenlaufwerk, für die Bewegung der Kamera, für den Antrieb der Werkzeuge und für den beweglichen Arm, der diese in Position bringt. Ein fünfter Antrieb realisiert bei einigen Modellen die Einstellung des Kamerazooms. Die Kamera selbst muss geschwenkt und gedreht werden, damit sie immer den gewünschten Blickwinkel liefern kann. Die Kamerahalterung bietet nicht viel Platz, deshalb werden an dieser Stelle besonders kleine Motoren benötigt, die außerdem sehr präzise arbeiten müssen. Dafür kommen zum Beispiel die flachen und mit 12mm extrem kurzen Getriebemotoren der Serie 1512…SR oder auch größere Modell der Serie 2619…SR in Frage. In dem breiten Sortiment von FAULHABER finden sich auch Schrittmotoren oder bürstenlose Antriebe ab einem Durchmesser von 3 mm, sowie die dazu passenden Getriebe. „Diese Antriebe erreichen im Verhältnis zu ihrer Größe die höchste Effizienz und Energiedichte, die verfügbar ist“, betont Regina Kilb.

INFOS

Die am häufigsten verwendete Roboter-Form ist für die gerade, waagerechte Fahrt in Kanälen mit nur leichtem Gefälle konstruiert. Diese selbstfahrenden Roboter bestehen aus einem Fahrgestell – meist ein flacher Wagen mit mindestens zwei Achsen – und einem Arbeitskopf mit integrierter Kamera. Eine andere Variante ist„bogengängig“ und kann also auch um die Kurve fahren. Schließlich gibt es Roboter, die sich sogar in senkrechten Rohren bewegen können, weil sie ihre Räder oder Kettenlaufwerke von innen gegen die Rohrwand drücken. Eine bewegliche Aufhängung des Fahrgestells zentriert das Gerät in der

Arbeiten im Rohr Kanalroboter können mit sehr vielseitigen Arbeitsköpfen für selbsttätige Reparaturen ausgestattet sein. So beseitigen sie etwa durch Fräsen und Schleifen Hindernisse, Verkrustungen und Ablagerungen oder einen überstehenden Muffenversatz. Kleine Löcher in der Rohrwand verspachteln sie mit einer mitgeführten Dichtungsmasse oder bringen eine Absperrblase in das Rohr ein. Bei Robotern für kleinere Rohrdurchmesser sitzt der Arbeitskopf direkt am vorderen Ende des Wagens, bei Maschinen für größere Rohre ist dieser auf einem beweglichen Arm montiert.

Gewichtige Kabelschleppe Dieses Verhältnis spielt auch beim Fahrgestell eine wichtige Rolle, zumal der Trend zur Miniaturisierung geht, um die Geräte in noch engere Rohre schicken zu können. Das Design des Antriebs variiert: Der ganze Wagen, jede Achse 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

15


NEUHEIT

oder jedes einzelne Rad kann von jeweils einem Motor bewegt werden. Der oder die Motoren müssen nicht nur das Fahrgestell samt Aufbauten an den Einsatzort bringen, sondern neben dem Elektrokabel oft auch schwere pneumatische oder hydraulische Leitungen mitziehen. Bei einer Reichweite von bis zu 2000 Meter ergibt das eine Schleppe von beträchtlichem Gewicht. „Der Antrieb muss also ein sehr hohes Drehmoment entwickeln“, sagt die Vertriebsingenieurin.„Zugleich passiert es aber unweigerlich immer wieder, dass die Fahrt wegen eines Hindernisses ins Stocken gerät. So kommt es regelmäßig zur Überlast bei voller Drehzahl. Das halten nur sehr robuste Motoren und Getriebe aus. Wir empfehlen für diese Einsatzart den bewährten Graphit Kommutierten 3557 der Reihe CR oder den 2224 der Reihe SR mit Edelmetallkommutierung und die neuen Getriebe der Typen 20/1 R und 26/1 R. Der Motor kann mit radialen Pins ausgestattet sein, um die Aufhängung zu sichern und die bei Überlast entstehenden Kräfte aufzunehmen.“

INFOS

Der Motor für den Roboterarm braucht weniger Kraft als der Radantrieb und hat mehr Platz als die Kameraführung. Die Anforderungen an ihn sind nicht ganz so hoch, wie an die anderen Antriebsstränge im Kanalroboter. „Für diese Aufgabe haben wir eine große Palette von Standardmotoren zur Verfügung“, betont Regina Kilb. „Darunter findet sich für jede Variante die optimale Lösung.“ 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

16

Kompakte Kraftpakete Die Antriebe für die Werkzeuge wiederum müssen dagegen per Definition durchweg Spitzenleistung bringen – bei kleinen Ausmaßen, denn im Funktionskopf geht es immer eng zu. Zugleich werden für zupackendes Greifen oder für stundenlanges Fräsen Motoren gebraucht, die besonders viel Kraft aufbieten und über lange Zeit störungsfrei arbeiten können. Sie müssen sich außerdem gegen die Konkurrenz der pneumatischen und hydraulischen Antriebe behaupten. Diese entwickeln bauartbedingt größere Drehmomente, als es elektrisch unter Kanal-Bedingungen möglich ist. Dafür braucht der Elektromotor weder die zusätzliche hydraulische oder pneumatische Antriebseinheit noch die schweren und teuren Leitungen, sondern kommt mit dem ohnehin vorhandenen Stromkabel aus. Die Leistungsfähigkeit der Motoren wächst beständig, nicht zuletzt dank des Know-hows und der ständigen Entwicklungsarbeit der Ingenieure von FAULHABER. „Der Motortyp 2057…BHS ist z.B. für solche Fräsköpfe entwickelt worden und erreicht Drehzahlen über 30 000 U/min“, sagt Regina Kilb und erklärt: „Diesem Werkzeug kommt bei der Rohr-im-Rohr-Sanierung eine besonders wichtige Rolle zu, denn es sorgt für den freien Fluss zwischen Seiten- und Hauptrohr.“ Rohr im Rohr Beschädigte Kanalrohre werden heute häufig nicht ausgetauscht, sondern von innen mit Kunststoff


NEUHEIT

ausgekleidet. Dafür wird ein Kunststoffschlauch mit Luftoder Wasserdruck in das Rohr gepresst. Um den weichen Kunststoff auszuhärten, wird er anschließend mit UV-Licht bestrahlt. Dafür gibt es wiederum spezialisierte Roboter, die mit Hochleistungslampen bestückt durch die Rohre fahren. Nach ihnen muss aber der Vielzweckroboter mit Arbeitskopf anrücken, um die seitlichen Verzweigungen des Rohrs aufzufräsen. Denn der Schlauch hat zunächst alle Zu- und Abgänge der Leitung mit abgedichtet. Bei einem solchen Einsatz wird oft über Stunden eine Öffnung nach der anderen in den harten Kunststoff gefräst. Hier sind Standzeit und Zuverlässigkeit der Motoren von entscheidender Bedeutung, damit ohne Unterbrechung durchgearbeitet werden kann.

INFOS

„Die Hersteller von Kanalrobotern finden bei uns eine Produktpalette, die für all die unterschiedlichen Aufgaben in diesem Segment einen passenden Motor bietet“, sagt Regina Kilb. „Das gilt sowohl im Hinblick auf Leistung und Effizienz als auch auf die Robustheit. Außerdem stehen wir unseren Kunden als Entwicklungspartner zur Verfügung, wenn zum Beispiel für die Kamerabewegung eine parallele Positionierung von Motor und Getriebe benötigt wird. Wir entwickeln gemeinsam mit ihnen spezifische Lösungen für besondere Anforderungen. Diese Produkte tragen ihren Teil dazu bei, dass immer mehr Kanalarbeiten ohne Bautrupps unterirdisch ausgeführt werden.“ www.faulhaber.com/de/de/ 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

17


NEUHEIT

EIN NEUER ANSATZ ZUR BEWÄLTIGUNG DER IOTHERAUSFORDERUNGEN VON ZUKÜNFTIGEN STRUKTUREN

ARM mbed Cloud bietet einzigartige sichere Software-Updatefähigkeiten für den Feldeinsatz von IoT-Anwendungen.

In den letzten 12 Monaten konnten wir eine Veränderung der Sichtweise von Unternehmen in Bezug auf IoT beobachten: Mehr als die Hälfte aller führenden Mitarbeiter berichten, dass IoT ein wesentlicher Bestandteil ihrer Geschäftsstrategie ist und dass IoT-Dienstleistungen aktuell in vielen Firmen eingeführt werden.

S

chätzungen zufolge wird der europäische IoT-Markt in den nächsten fünf Jahren einen Wert von $ 629 Milliarden erreichen. Um dieses Potential zu entfalten hat ARM eine Technologie entwickelt, um die Kosten für das Out-Scaling von sicheren IoT-Systemen zu senken.

INFOS

Eine der größten Herausforderungen für IoT-Anwendungen ist es, die Betriebsanforderungen von Geräten über deren Lebenszyklus hinweg zu erfüllen. Insbesondere muss sichergestellt werden, dass die richtigen Software installiert ist, dass Firmware gegen Sicherheitsschwächen geschützt ist und dass, wenn neue Geräte installiert werden, Anwendungs- und Funktionsupdates verwaltet werden.

Verstehen der Anforderungen zur Umsetzung: Kann das Update durchgeführt werden? In industriellen Strukturen kann ein Remote-Gerät unter rauen Umgebungsbedingungen mit begrenztem Zugang eingebettet sein. Es kann zum Beispiel neben einem Masten in einem wetterfesten Gehäuse vergraben sein; Reparaturen erfordern unter Umständen eine Anreise von mehreren hundert Kilometern. Solche Geräte können am Rand einer eine vielseitigen Netzwerkstruktur eingesetzt werden. Mechanismen, die für frühere Netzwerkgeräte ausgelegt wurden, sind für IoT-Geräte möglicherweise zu eingeschränkt. Wenn wir über die Anforderungen von Teams sprechen, die für die Verwaltung und Updates von IoT-Geräten zuständig sind, hängt der Erfolg und die Rendite von IoT-Systemen davon ab, dass man auf Fragen Antworten findet, wie zum Beispiel: • Wie kann ich meine Geräte updaten? • Was passiert bei einem Gewitter? • Was passiert, wenn Daten aufgrund eines Stromausfalls während des Update-Prozesses unbrauchbar werden?

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

18


NEUHEIT

ARM mbed Cloud Update arbeitet mit einem geräteseitigen sicheren Bootloader, mit dem OEMs sicherstellen können, dass das durchgeführte Firmware-Update vor dem Hochladen auf das Gerät validiert und authentifiziert wird. Sicherheit ist ein Eckpfeiler von mbed Cloud Update und der verbesserte Service garantiert die Übermittlung von Firmware über verschiedene Infrastrukturen und Protokolle – eine Voraussetzung für verknüpfte industrielle Prozesse. Da Sicherheitselemente unabhängig vom Übertragungsprotokoll sind, unterstützt der Service eine große Anzahl an Protokollen. Zwischenspeicherungen in der Cloud-Umgebung werden ebenfalls unterstützt. Benutzer können dadurch die Update-Fähigkeit für eine Vielzahl von Netzwerken nutzen und dabei Geld sparen und ihre Flexibilität verbessern. Der Service unterstützt auch verschlüsselte Update-Pakete. Dies ermöglicht den Schutz der IP oder die Einhaltung von Sicherheits- und Lizenzbeschränkungen. ARM wird zeigen, wie die neue mbed Cloud Gerätemanagement-Lösung eine einfache Durchführung sicherer, zuverlässiger und ausfallsicherer Updates ermöglicht. Die meisten Lösungen erlauben Entwicklern, ihre eigenen Mechanismen zum Einbetten von Firmware und Softwareupdates in IoT-Anwendungen zu verwenden. mbed Cloud Update bietet alle erforderlichen Komponenten in einem einfachen Service und ermöglicht damit sichere Remote-Updates. Sicherheit: Authentizitäts-, Integritäts- und Vertraulichkeitsschutz Ausfallsicherheit: Schutz von Update-Kampagnen bei Stromausfall ohne Rollback Kampagnenüberwachung: Präzise Kampagnenüberwachung dient zur Reduzierung von Instandhaltungskosten

Informieren Sie sich über bewährte Prozesse zur Umsetzung Kosteneinsparungen können durch eine Reduzierung der Außeneinsätze für Geräte realisiert werden, die nicht planmäßig aktualisiert werden konnten. Die Möglichkeit der Problembehebung bei Geräten kann bei jeden wegfallenden Außeneinsatz mehrere hundert oder tausend Dollar einsparen. Bewährte Entwürfe und Ansätze für derartige Update-Kampagnen können entsprechend der IoT-Anforderungen des jeweiligen Anwenders oder der jeweilige Umgebung angepasst werden, um Abläufe zu beschleunigen.

INFOS

Bedingte Kontrolle: Regeln zur Verhinderung der Unterbrechungen kritischer Geräteprozesse

Weiterhin können Updates in größeren Systemen, die Millionen oder Milliarden von Geräten umfassen, längere Zeit in Anspruch nehmen. Gewitter müssen nicht immer die Ursache sein; Stromschwankungen und -ausfälle sind bei länger andauernden Update-Kampagnen durchaus üblich. mbed Cloud Update unterstützt praktische Eigenschaften wie Remote-Drosselung und Rollback-Schutz. Dadurch wird verhindert, dass Geräte versehentlich oder vorsätzlich auf eine ältere, weniger sichere Firmware-Version zurückgesetzt werden.

www.mbed.com

Kosteneinsparungen durch Dezentralisierung von Strukturen 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

19


NEUHEIT

THERMOCOMP - EINE KOMPLETTE MECHATRONISCHE LÖSUNG FÜR DIE TEMPERATURKOMPENSATION

Meist wird der Einfluss thermisch bedingter Fehler dadurch verringert, dass die Umgebungsbedingungen einer Maschine angepasst werden. In diesem Fall entfällt die Notwendigkeit, eine temperaturunempfindliche Maschine zu konstruieren, was eine schwierige und kostspielige Angelegenheit ist. • Bei linearen Positioniersystemen können bis zu 90% aller thermisch bedingten Fehler ausgeglichen werden. • E infach einzusetzende, Sof t ware - gesteuer te Temperaturkompensation. • Kompensier t sowohl umgebungsbedingte Temeratureinflusse als auch Wärmentwicklung, die durch das Achssystem entstehen.

INFOS

• Einsetzbar sowohl bei Positioniertischen mit Linearmotor als auch bei Positioniertischen mit Kugelumlaufspindel.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

20

Z

war lassen sich mit diesem Ansatz thermische Effekte erfolgreich kompensieren, doch kann die Einstellung der Umgebungsbedingungen ebenfalls sehr teuer sein, da diese zumeist eine exakte Gebäudetemperatursteuerung erfordert. Außerdem kommt es aufgrund der systembedingten Instabilität der gebäudeinternen Klimaanlagen häufig zu Einbußen bei der Produktqualität. In den meisten industriellen Anlagen kann die Temperatur nur auf ein Grad genau eingestellt werden, und dies ist für viele hochpräzise Bearbeitungsvorgänge völlig unzureichend. Aerotech‘s neuestes Produktfeature, ThermoComp, ist eine umfassende mechatronische Lösung zum Ausgleich thermisch bedingter Fehler. Durch eine integrierte Hardware, Sensoren und einen geeigneten Kompensationsalgorithmus, der über die Steuerungssoftware A3200 von Aerotech implementiert wird, verringert ThermoComp thermisch bedingte Positionierfehler selbst dann, wenn die Temperaturen stark schwanken. Tatsächlich können unabhängig vom Stellweg und von den verzeichneten Temperaturschwankungen


NEUHEIT

bis zu 90% der thermisch bedingten Fehler kompensiert werden. Eine weitere Hauptursache thermisch bedingter Positionierungsfehler ist die interne Wärmeentwicklung innerhalb der Maschine. Dies gilt insbesondere für Positioniertische ohne direkte Feedbacksysteme wie z. B. Positioniertische mit Kugelumlaufspindel. ThermoComp verhindert nicht nur, dass schwankende Umgebungstemperaturen die Positioniergenauigkeit beeinflussen, sonder n ver r inger t auch die Positionierungsfehler, die durch interne Wärmeentwicklung verursacht werden. So können bis zu 90% der Fehler, die durch die Wärmeentwicklung eines Positioniertisches mit Kugelumlaufspindel entstehen, ausgeglichen werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie bitte Steve McLane unter der Telefonnummer 412967-6854 (Direktdurchwahl) oder per Mail über smclane@ aerotech.com Zusätzliche Informationen über ThermoComp stehen auch unter folgender Internetadresse zur Verfügung: www.aerotech.com/media/2934767/fl0816a-thermocomp. pdf www.aerotechgmbh.de

Derzeit ist ThermoComp für alle Positioniertische der PROSerie von Aerotech erhältlich. Das System läuft über einen intuitiv und einfach einzusetzenden integrierten Befehlssatz innerhalb der Steuerungssoftware A3200 von Aerotech.

INFOS 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

21


NEUHEIT

DIE MEHRPOLIGEN STECKVERBINDER MIT KONZENTRISCHEN KONTAKTEN DER S- UND E-SERIEN

Die mehrpoligen Steckverbinder mit konzentrischen Kontakten gehören zu einem neuen Produktsortiment für rotierende Anwendungen. Dazu gehören Ölbohrsysteme und Werkzeugwechseleinrichtungen.

D

iese präzisionsgefertigten Steckverbinder besitzen mehrere konzentrische Kontakte. Sie verfügen über vier bis zehn Kontakte und sind in Gehäusen unterschiedlicher Größen untergebracht.

INFOS

Die Kontakte sind für langsame Rotationen konzipiert und halten bis zu 10.000 Rotationszyklen. Dieses Produkt wird sowohl in der S- als auch der E-Serie (IP68) angeboten.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

22

Weitere Informationen finden Sie hier: www.lemo.com/catalog/ROW/UK_English/multi_ concentric_connector.pdf www.lemo.com


NEUHEIT

5 NEUE ISO 7010-SICHERHEITSSCHILDER AUF BESTÄNDIGEN MATERIALIEN

Die internationale Organisation für Normung (ISO) hat international 5 neue ISO 7010-Sicherheitsschilder herausgebracht. Brady bietet die neuen Schilder bereits auf hochwertigen Materialien an, die in den verschiedensten industriellen Umgebungen ein Höchstmaß an Beständigkeit gewährleisten. 5 neue ISO 7010-Schilder Die aktualisierte Liste der internationalen ISO 7010-Sicherheitsschilder umfasst nun ein Standardschild für Notfallhämmer (E025), ein Schild zum Verbot von Feuerwerk (P040), ein Schild zum Verbot von Anlehnen (P041), ein Schild, das Schwangeren bestimmte Tätigkeiten verbietet (P042), sowie ein Warnschild, das vor Erstickungsgefahr in engen Räumen warnt (W041).

Verhindern Sie mithilfe von Sicherheitsschildern teure Unfälle. Laden Sie den kostenlosen Leitfaden zu ISO 7010-Sicherheitsschildern! www.brady.eu

INFOS

Auf beständigen Materialien erhältlich Brady Corporation verfolgt die Entwicklungen der ISO genau und bietet daher bereits alle ISO 7010-Sicherheitsschilder auf hochwertigen Materialien an, die eine besonders hohe Beständigkeit in rauen industriellen Umgebungen gewährleisten – beispielsweise bei hohen Temperaturen im Innenbereich, bei aggressiven Reinigungsverfahren und Chemikalien sowie im Außenbereich und beim Einsatz in Offshore-Anlagen. Zu den hochwertigen Materialien zählen laminierter Polyester, Polypropylen, Aluminium, Vinyl, festes Vinyl sowie langnachleuchtende Materialien.

Verwenden Sie ISO-konforme Sicherheitsschilder Ein einfaches Sicherheitsschild kann teure Arbeitsunfälle verhindern, wenn es auffällig, leicht verständlich und gut sichtbar ist. Um die Wirkung von Sicherheitsschildern zu optimieren, hat die internationale Organisation für Normung (ISO) die ISO 7010-Norm entwickelt. Es empfiehlt sich, immer auf die Compliance mit dieser Norm zu achten, wenn neue Anlagen in Betrieb gehen oder wenn abgenutzte oder verblasste Sicherheitsschilder ausgetauscht werden.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

23


NEUHEIT

DELTA UND KOMSA SCHLIESSEN VERTRIEBSPARTNERSCHAFT FÜR DELTA USV-PRODUKTE VON 1 KVA BIS 20 KVA: NEUE PARTNERSCHAFT STÄRKT DELTAS POSITION IM KLASSISCHEN IT-CHANNEL Der ict-Dienstleister KOMSA bietet mit den Delta-USV-Lösungen für Server- und Netzwerkausrüstung sowie Rechenzentren ein Portfolio mit hervorragendem Preis-LeistungsVerhältnis für Reseller und Kunden.

INFOS

D

elta, weltweit führender Anbieter von Energieund Energiemanagementlösungen, gibt seine Partnerschaft mit KOMSA bekannt. Mit dem unterzeichneten Distributionsvertrag stärkt Delta seine Position im klassischen IT-Channel und IT-Business in Deutschland und sichert sich neue Absatzkanäle für die Unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) seiner Produktlinien von 1 kVA bis 20 kVA.

„Delta ist ein anerkannter Hersteller, der unser Portfolio hervorragend ergänzt. Mit den USV-Lösungen von Delta können unsere Fachhändler und Systemhäuser ihren Kunden qualitativ hochwertige Produkte zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten und so ihre Investitionen in moderne IT für die Anforderungen der digitalen Transformation unterstützen“, sagt KOMSAVertriebsvorstand B2B, Steffen Ebner.

Der ict-Dienstleister KOMSA wird die folgenden USVLösungen von Delta in sein Portfolio aufnehmen: im Bereich von 1 kVA und höher die einphasigen USV der für Server- und Netzwerkausrüstung geeigneten AmplonProduktfamilie, für Rechenzentren und industrielle Ausrüstung die dreiphasigen Online-USV-Anlagen der Ultron-Produktfamilie im Bereich von 10 kVA bis 20 kVA und die dreiphasigen modularen Online-USV der ModulonFamilie ab 20 kVA. Diese Produktlösungen bieten durch ihren modularen Aufbau die Flexibilität, die Leistungskapazität an den tatsächlichen Bedarf anzupassen, und ermöglichen sowohl einen stets energieeffizienten Auf- und Ausbau der USV-Infrastruktur als auch Redundanz der Stromebene auf kleinstem Stellplatz.

Jackie Chang, Deltas President & General Manager für EMEA, kommentiert die Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit KOMSA. Sie wird den Vertrieb unserer USV-Lösungen von 1 kVa bis 20 kVA für IT-Anwendungen in Deutschland weiter voranbringen und unsere Position im deutschen IT-Channel-Markt stärken.“ Astrid Hennevogl-Kaulhausen, Head of MCIS/UPS Sales Germany, Mission Critical Infrastructure Solutions (MCIS) bei Delta, ergänzt: „KOMSA ist für uns der ideale Vertriebspartner für unser USV-Produktportfolio. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass sie dank der exzellenten Qualität unserer Produkte und der attraktiven Konditionen, von der auch die Reseller und Kunden profitieren, zu einem großen Erfolg wird.“ www.deltaww.com

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

24


NEUHEIT

DER NEUE 16DCT ATHLONIX™ MINIMOTOR MIT HOHEM DREHMOMENT VON PORTESCAP HOHES DREHMOMENT IN KOMPAKTEM GEHÄUSE

Portescap stellt den neuen 16DCT als Teil seiner Produktreihe von Athlonix-DCT-Motoren vor. Der 16DCT bietet ein Dauerdrehmoment von bis zu 5,24 mNm bei einer Länge von lediglich 26 mm.

I

n diesem Motor kommen leistungsstarke NeodymMagneten sowie die bewährte energieeffiziente, eisenlose Bauweise von Portescap zum Einsatz. Durch die verbesserte selbsttragende Spule lässt sich hohe Leistung auf engstem Raum gewährleisten, wodurch die Gesamtbetriebskosten verringert werden. Unter den vergleichbaren Motoren auf dem Markt hat der 16DCT den niedrigsten Motorregulierungsfaktor (R/K2) was sich in geringeren Drehzahleinbußen bei steigender Last äußert. Somit handelt es sich um einen äußerst Leistungsstarken Motor für zahlreiche anspruchsvolle Anwendungen. Zusammen mit einem Wirkungsgrad von bis zu 85 % macht dieses Leistungsmerkmal den 16DCT zur idealen Antriebslösung für Batteriebetriebene Werkzeuge.

Optional ist eine Speziallagerbaugruppe für Anwendungen mit zyklischer Radial- und Axiallast erhältlich. Außerdem ist der 16DCT mit einer REE-Spule (für beschränkte Elektroerosion) erhältlich, die für eine längere Lebensdauer des Motors sorgt und eine eigensichere Umgebung schafft, insbesondere bei hohen Drehzahlen. Die Standardisierung der Komponenten und die Modularität der Bauweise ermöglichen die schnelle Kundenspezifizierung für Muster in verschiedenen Anwendungen. Athlonix™ Motoren sind mit Encodern und Getrieben verschiedener Größen und Verhältnisse kompatibel und sind auch in unserem OnlineMotorkonfigurator MotionCompass™ verfügbar. Sie werden in einem gemäß ISO zertifizierten Werk hergestellt und entsprechen den RoHS-Richtlinien.

INFOS

Der Motor ist mit Edelmetall- oder GraphitKommutationssystemen erhältlich und eignet sich hervorragend für Anwendungen wie z. B. medizinische und industrielle Pumpen, Arzneimittel-Verabreichungssysteme, Robotersysteme (bionische Finger), kleine IndustrieElektrowerkzeuge, Tätowiermaschinen, MesotherapiePistolen, Dentalgeräte, Uhrenbeweger und IndustrieGreifvorrichtungen. Auch andere Anwendungen, darunter Sicherheits- und Zugriffssysteme sowie humanoide Roboter,

können von den Funktionen des Athlonix-Motors 16DCT profitieren.

www.portescap.de

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

25


NEUHEIT

CORREA, TESTSIEGER VON SERMATI

Die von diesem Unternehmen der Luft-/Raumfahrts- und Verteidigungsindustrie ausgewählten Maschinen müssen extremsten Belastungsproben standhalten. Die Ergebnisse des spanischen Konstrukteurs haben das geforderte Niveau übertroffen. Durch die Investition wurde eine Steigerung des Auftragsbestandes erreicht.

G

egründet im Jahr 1949 durch Robert Destic als Werkzeug- und Maschinenbauunternehmen, hat sich Sermati unter der Leitung der dritten Unternehmergeneration zu einem Tier-1- und Tier-2Lieferanten der Luft-/Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie und Energiebranche entwickelt. Xavier Mielvaque und seine Frau Karine Mielvaque, Enkelin des Gründers, tragen gemeinsam die Verantwortung für die Geschäftsführung. Gemeinsam haben sie das Unternehmen (210 Mitarbeiter, Umsatzvolumen von 30 Mio. EUR) darauf ausgerichtet, basierend auf der langjährigen Erfahrung im Werkzeugbau und komplexen mechatronischen Systemen Teile mit hohem Mehrwert herzustellen.

Dank der Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen und einer Beschäftigung in 2 Schichten verfügt die Projektabteilung über bis zu 70 Mitarbeiter. Seit 2005 hat die Ausrichtung auf Co-Design und die Herstellung von Teilen und Baugruppen aus Titan, Inconel, feuerfestem Stahl sowie Aluminium für bestimmte Branchen eine große Entwicklung bewirkt. Allerdings erfordert dies ständig neue Investitionen (durchschnittlich 2 Mio. EUR/Jahr) in maschinelle Ausrüstung und eine optimale Werkzeugausstattung. Die Abmessungen der Teile – 1000 mm bis 4000 mm und in bestimmten Fällen bis zu 10000 mm – ihre Genauigkeit und die Härte der verarbeiteten Materialien schließen jegliche Fehler bei ihrer Auswahl aus. Mikael Helloco, Einkaufsleiter mit ausgesprochen umfangreichen technischen Kenntnissen, stellt uns seine Methoden vor.

INFOS

Effiziente Schruppbearbeitung und präzise Feinbearbeitung Die erste Herausforderung bestand darin, vertikale PortalFräszentren auszuwählen, die in der Lage wären, 80 % der Motor- und Strukturteile zu bearbeiten. Es musste ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Effizienz und Präzision gefunden werden, um eine einwandfreie Qualität 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

26


NEUHEIT

Komplexes Werkstück für die Luft- und Raumfahrtindustrie während der Bearbeitung mit einem FoxBearbeitungszentrum. In der Abbildung wird gezeigt, welche Leistung der Fräskopf der Auswahltests beim Materialabtrag erreichen kann. Mitarbeiter vergleichen die erreichten Ergebnisse an ihrer Installation vor zwei Bearbeitungszentren Fox Correanayak

bei geringen Kosten zu gewährleisten. „Zur Herstellung komplexer Teile aus harten und leichten Metallen und starken Materialabtrag müssen unsere Maschinen eine hohe Steifigkeit beim Abspanen und eine hohe Präzision bei der Feinbearbeitung gewährleisten“, erklärt Mickael Helloco. Nachdem die Hersteller jener Bearbeitungszentren mit den besten Eigenschaften hinsichtlich Leistung, Drehmoment, Drehzahl, dynamisches Achsverhalten und NC ausgewählt wurden, sollten diese bei Probebearbeitung entsprechend der Spezifikationsunterlagen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Diese Probebearbeitungen, bei denen Titanteile bearbeitet wurden, haben zeitlich mit dem Besuch des technischen Kundendienstes von Sermati übereingestimmt. Die Ergebnisse dieser Probebearbeitungen haben gezeigt, dass der spanische Hersteller Correa das geforderte Niveau übertroffen hat. Bei der Probe musste unter Verwendung eines Schaftfräsers mit vollständig ausgefahrenem Stößel ein Schnitt von 25 mm ohne Vibrationen ausgeführt werden. Das Bearbeitungszentrum konnte 60 mm erreichen. „Wir waren selbst über die Ergebnisse der Probe sehr überrascht“, sagt Juan Martín, Vertriebsleiter der Correa-Gruppe. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der 3-Achsen-UAD-Kopf des Bearbeitungszentrums Fox eine Leistung von 52 kW (S1100%) mit einem Drehmoment (S1-100%) von 1300 Nm und 6000 U/min bietet. Unterstützt wird er durch einen 5-Achsen-Bearbeitungskopf UGV mit einer Betriebsleistung von 12000 U/min. und 35 kW bei 190 Nm bei (S1-100%). 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

27


NEUHEIT

Vom ersten Abspanen bis hin zur Feinbearbeitung von Teilen: Sermati konnte dank der Leistung und Steifigkeit der Fox-Bearbeitungszentren eine breite Palette von Bearbeitungsanwendungen abdecken

Verfügbar mit automatischer Beladung mittels zugehörigen Magazin werden die beiden Werkzeugköpfe eingesetzt, um sowohl die Schruppbearbeitung mit hohem Spanabtrag schwerer Materialien als auch die Feinbearbeitung von extrem anspruchsvollen Formen mit höchster Genauigkeit zu ermöglichen.

INFOS

Fox, ein Fräszentrum mit hoher Steifigkeit und Dämpfung Das Bearbeitungszentrum der spanischen Gruppe Fox von Correa vereint die fortschrittlichsten Technologien mit der Erfahrung aus 70 Jahren auf dem Gebiet der Entwicklung, Herstellung und des Vertriebs von Fräsmaschinen. In den letzten 25 Jahren wurden über 1000 Portal-Fräszentren verkauft. Basierend auf der Finite-Elemente-Analyse vereint Fox maschinengeschweißte und gegossene Strukturelemente und ein kombiniertes Führungssystem mit gekühlten Linearführungen von großem Durchmesser. Die Bearbeitungszentren bieten eine hohe Steifigkeit, Dämpfungsfähigkeit, Dynamik und Präzision. Darüber hinaus gewährleisten eine sorgfältig durchdachte thermosymmetrische Konstruktion und Kühlung der wichtigsten mechanischen Elemente sowie der Fräskopf eine deutlich geringere Ausdehnung. Aus dem umfangreichen Herstellerangebot an Fräsköpfen hat Sermati die beiden Fräsköpfe ausgewählt, die ihre Anforderungen am besten erfüllen. Die Produktreihe der mechanischen Spindeln verfügt über einen Arbeitsbereich von 6000 U/min. und 1500 Nm bei S1, mit einer Auflösung von 0,02º mittels 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

28

mechanisch verriegelbarer Verzahnung. Die verfügbaren HF-Spindeln für 5-Achs-Köpfe erreichen Drehzahlen von bis zu 24000 U/min. Der Wechsel erfolgt automatisch, mithilfe eines im Gestell des Portals angeordneten Magazins. Dank der großen Auswahl an Zubehör bietet Correanayak Drehlösungen für diese Art von Bearbeitungszentren. Für Sermati wurden beide Fox-Bearbeitungszentren mit einer Hochdruckschmierzentrale eingerichtet, die für einen Schmierdruck von 38 bar (Innenschmierung der Spindel) bzw. 14 bar (Außenschmierung der Spindel) sorgt. Zwei Bearbeitungszentren, für deren Arbeitsauslastung bereits vor der Installation gesorgt ist „Bei der Bestellung der beiden Bearbeitungszentren Fox haben wir unsere Kunden mit dem Katalog der Maschine besucht“, erklärt Mikael Helloco. „Zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Installation hatten wir bereits Aufträge erhalten, die einer Arbeitsauslastung der Maschinen in zwei Acht-Stunden-Schichten entsprach“. Die beiden im Sommer 2015 installierten Bearbeitungszentren Fox besitzen einen wesentlichen Anteil am kontinuierlichen Wachstum von Sermati. Dank der Investitionen, der Weiterbildung und kontinuierlichen Innovation des Unternehmensangebots zeigt Sermati, dass die mechanische Industrie mit hoher Wertschöpfung in Frankreich eine vielversprechende Zukunft besitzt. www.correa.es/de/


NEUHEIT

DIE PUSH-PULL STECKVERBINDER DER SERIE JMX FÜR ANWENDUNGEN IN DER MEDIZINTECHNIK Die Push-Pull Steckverbinder der Serie JMX von Esterline Connection Technologies Souriau wurden für den Einsatz in medizintechnischen Geräten entwickelt und so konzipiert, dass sie von allen medizinischen Fachkräften mühelos eingesetzt werden können.

D

ie JMX Serie erfüllt die Normen UL 1977 und IEC 60601 und eignet sich für einen Einsatz in chirurgischen und zahnmedizinische Systemen, Diagnoseausrüstung und Patientenüberwachung. Die gesamte Serie ist bei allen Souriau Vertriebspartnern in Europa und Nordamerika erhältlich. Einfache und sichere Verbindung Die Steckverbinder der JMX Serie wurden speziell für einen einfachen, intuitiven Gebrauch entwickelt. Jeder Stecker hat einen ergonomischen Griff und verfügt über verschiedene Farberkennungsoptionen, damit der Nutzer mühelos das jeweils passende Gegenstück findet. Erhältlich sind die Steckverbinder in neun verschiedenen Farberkennungen und sechs unterschiedlichen mechanischen Kodierungen. Damit werden Fehlsteckungen wirksam vermieden. Mit einer Lebensdauer von 2000 Steckzyklen sind die Steckverbinder der JMX-Serie für den alltäglichen Einsatz geeignet. Die Steckverbinder entsprechen den technischen Vorgaben der Normen UL 1977 und IEC 60601, und sind für eine bedienerfreundliche, einfache Handhabung konzipiert.

Auswahl an Kontakten und Ausführungen Die Steckverbinder der JMX Serie sind in neun verschiedenen Polbildern mit maximal 12 Kontakten erhältlich. Vier verschiedene Kontakt-Durchmesser (0.5, 0.7, 0.9 und 1.3 mm) erlauben die Übertragung von kontinuierliche Strömen von 2.5 A bis 10A. Die Steckverbinder sind in Lötoder Crimp-Ausführung erhältlich. Nicht-medizinische Anwendungen Die Push-Pull Steckverbinder der JMX-Serie wurden zwar speziell für medizinische Anwendungen entwickelt, eignen sich jedoch ebenso gut für einen Einsatz in der Instrumentierung, der Robotik und der Beleuchtung. Dank ihrer ergonomischen Ausführung, ihrer kleinen Abmessungen und der Schutzklasse IP68 sind die Steckverbinder der JMX Serie ein vielseitig einsetzbares Bauteil, das die Anforderungen der anspruchsvollen Märkte in idealer Weise erfüllt.

INFOS

Wasserdicht und sterilisierbar Mit den Steckverbindern der JMX Serie ist die medizinische Ausrüstung gegen den Eintritt von Flüssigkeiten alle Art geschützt, die in medizinischen Umgebungen üblicherweise anzutreffen sind. Tests haben gezeigt, dass die Steckverbinder der JMX Serie im gesteckten und im ungesteckten Zustand dicht sind, selbst wenn sie für eine Woche in einer Wassertiefe von 10 Metern gelagert werden. Die Steckverbinder sind für eine Dampfsterilisation im Autoklaven geeignet, und für 200 Autoklav-Zyklen mit jeweils 4 Minuten bei 134°C ausgelegt.

Ästhetische Konstruktion Die Push-Pull Steckverbinder der JMX Serie sind so konstruiert, dass sie in jedem medizinischen Gerät eingesetzt werden können. Durch die neutrale Farbgebung und die schlanke Ausführung fügen sie sich harmonisch in das Gesamtbild der medizinischen Ausrüstung ein, und heben sich so von den Produkten der Wettbewerber ab.

www.souriau.com 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

29


NEUHEIT

PULSIERENDE WICKLESS-HEATPIPE-SYSTEME

Das im italienischen Entwicklungszentrum von Aavid Thermalloy in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation entwickelte pulsierende Heatpipe-System REXUS wurde vom Esrange Space Center im nordschwedischen Kiruna gestartet.

E

s handelt sich um einen von zwei Prototypen, die für das INWIP-Projekt (Innovative Wickless Heat Pipe Systems) entwickelt wurden, um das Verhalten eines pulsierenden Heatpipe-Systems unter Mikrogravitationsbedingungen zu erforschen.

verfolgen wird. Am Scheitelpunkt jeder Parabel wird die Schwerkraft durch die senkrechte Zugkraft ausgeglichen, und es entsteht ein 22 Sekunden langer MikrogravitationsÜbergangszustand. In diesem Zeitraum wird das Verhalten der pulsierenden Heatpipe beobachtet.

REXUS besteht aus einem bogenförmigen, von Metallschaum umgebenen Aluminiumrohr in einem mit Paraffinwachs gefüllten Metallgehäuse. Die durch Dampfkugeln transportierte Hitze strömt in den Metallschaum und bringt das Paraffinwachs zum Schmelzen. Es wurden Tests durchgeführt, bei denen eine mit dem System ausgestattete REXUS-22-Rakete eine parabelförmige Flugbahn bis zu einer Höhe von 90 km verfolgte.

Ein weiteres Forschungsziel besteht in der Vorbereitung der systematischen Versuchsarbeit auf der thermischen Plattform1 (TP1) an Bord der Internationalen Raumstation zur Erforschung der Leistungsdaten von Kühlsystemen mit herkömmlichen und innovativen Arbeitsmedien.

INFOS

Der zweite von AAVID für das INWIP-Projekt entwickelte und hergestellte Prototyp ist das ISS: ein mit 8 PeltierElementen verbundenes pulsierendes Heatpipe-System. Die durch Dampfkugeln transportierte Hitze strömt in das Aluminiumrohr und erhitzt eine Seite der Peltier-Elemente, während die andere Seite durch eine flüssigkeitsgekühlte Platte gekühlt wird. Das Kühlsystem wird auf einem Parabelflug installiert, bei dem das Flugzeug 32 Parabeln 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

30

Wenn Sie zusätzliche Informationen über dieses spannende Projekt oder Unterstützung bei Ihren eher bodenständigen Industrieprojekten benötigen, wenden Sie sich an das Entwicklungszentrum von Aavid in Bologna, Italien: EUDC@ aavid.com www.aavid.com


NEUHEIT

DRUCKEN SIE MIT DEM BMP61 TYPENSCHILDER ALS ALTERNATIVE ZU GRAVURSCHILDERN!

Brady Corporation bietet eine Kennzeichnungslösung, mit der sich die Probleme bei der Erstellung von Gravurschildern ein für alle Mal beseitigen lassen. Das EPREP-Typenschild wurde speziell entwickelt, um gravierte und gestanzte Typenschilder zur Kennzeichnung von elektrischen Komponenten, Schaltschränken, Drucktasten und Bedienfeldern zu ersetzen. Kostengünstig Das EPREP-Typenschild von Brady unterscheidet sich im Aussehen und in der Stärke kaum von Gravurschildern, ist jedoch kostengünstiger. Es ist nun nicht mehr erforderlich, Gravurschilder vorrätig zu haben, da Anwender bei Bedarf mit dem BMP61 Etikettendrucker ganz einfach eine Alternative in verschiedenen Größen drucken können.

Wenn Sie weitere Informationen zu EPREP-Typenschildern und zu dem BMP61 Etikettendrucker wünschen, kontaktieren Sie Brady unter emea_request@bradycorp. com.

INFOS

Zahlreiche Anwendungen EPREP-Typenschilder sind eine kostengünstige Alternative zur Kennzeichnung von Bedienfeldern, Patch-Panels, elektrischen Schaltschränken, Schaltern, Drucktasten, Signalleuchten, Start-/Stopp-Tasten, Instrumenten, Fertigungsanlagen und Racks. Das Typenschild bietet eine gute Beständigkeit gegen Abrieb, Chemikalien, Temperaturen und UV-Strahlung und ist mit einem starken Klebstoff versehen, der auch auf rauen und unebenen Oberflächen gut haftet.

mit der Kabel und Komponenten auch unter extremen industriellen Bedingungen zuverlässig gekennzeichnet werden können. Der BMP61 kann Schrumpfschläuche, selbstlaminierende Etiketten, EPREP-Typenschilder (Ersatz für Gravurschilder), Anhänger und sogar kundenspezifische Etiketten in zahlreichen Materialien, Größen und Farben mit einer Breite von bis zu 50,80 mm bedrucken. Der BMP61 Etikettendrucker kann hochwertige Etikettenmaterialien bedrucken, die sich für äußerst anspruchsvolle Anwendungen in der Industrie eignen. Damit ist dieser Drucker stets ein zuverlässiger Begleiter – ob im Betrieb oder unterwegs.

www.bradycorp.com

Ein Etikett für Ihre Anforderungen Der robuste BMP61 Thermotransfer-Etikettendrucker ist mit 600 Etiketten und Farbbändern kompatibel. Jede Kombination bietet eine beständige Kennzeichnungslösung, 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

31


NEUHEIT

EMAIL-LÖSUNGEN VON DE DIETRICH FÜR DIE PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE

Die pharmazeutische Industrie erfährt derzeit ein starkes Wachstum. Infolgedessen sind die Produktionsabläufe und die Wertschöpfungsketten bedeutenden Veränderungen unterworfen, auf die sich alle Beteiligten einstellen müssen.

H

eutzutage konzentrieren sich die Pharmaunternehmen vermehrt auf die Bereiche Forschung und Entwicklung. Die Produktion der aktiven pharmazeutischen Wirkstoffe (API) sowie der hochpotenten aktiven pharmazeutischen Wirkstoffe (HPAPI) hingegen wird teilweise ausgelagert, d.h. an Partnerunternehmen und/oder Vertragshersteller (CMO‘s) vergeben.

INFOS

Dabei sind folgende Anforderungen zu erfüllen. Die Produktionsanlagen müssen: • Frei von jeglichen Verunreinigungen sein. • Universell einsetzbar sein, da sich die Vertragsbedingungen häufig verändern und immer wieder neue Produkte und Prozesse gefordert sind. • Einfach zu reinigen sein, um am Ende der Produktionskette eine hohe Produktqualität gewährleisten zu können. • Zur Steigerung der Produktivität gezielt gesteuert und eingestellt werden können. Die Lösungen von De Dietrich Process Systems erfüllen diese hohen Erwartungen der Pharmaunternehmen in idealer Weise. 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

32

1. Das Email DD3009 von De Dietrich verfügt über hervorragende Eigenschaften: Aufgrund der vollkommen glatten Oberfläche (Ra = 0,03 µm gegenüber Ra = 0,8 µm bei elektropoliertem Edelstahl), sowie der guten Antihaft-Eigenschaften und der Übereinstimmung mit den Anforderungen der amerikanischen Lebensmittelbehörde FDA sind die Anlagen besonders leicht zu reinigen. Somit können jegliche Verunreinigungen des Endproduktes ausgeschlossen werden. Darüber hinaus zeichnet sich das Email DD3009 durch eine hohe Korrosionsbeständigkeit (gegen Säuren und alkalische Lösungen) aus und kann bei verschiedenen Betriebstemperaturen und Druckverhältnissen eingesetzt werden. 2. Die Konstruktion der Reaktoren ist bestens auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt: Die für pharmazeutische Anwendungen bestimmten Reaktoren (Pharmareaktoren) von De Dietrich Process Systems bieten folgende Vorteile:


NEUHEIT

- Aufgrund ihrer speziellen Konstruktion sind die Reaktoren totraumarm: • Verkürztes Ablassventil oder Blockflansch • Flache obere Abdeckung • Doppelt wirkende Gleitringdichtung • O ptiMix® Strombrecher zur Erleichterung der Reinigungsarbeiten • E ingeschmolzene Sichtgläser (so ist z. B. die Wartungsöffnung mit einem eingeschmolzenen Sichtglas versehen) • Bodenablassventil zur verbesserten Entleerung - Durch die Integration äußerst funktionaler Komponenten in die Anlagen wird beim Endprodukt ein hoher Reinheitsgrad erreicht: • Sprühdüsen für eine verbesserte Reinigungsleistung • Probenentnahme aus dem Reaktor • Vorrichtungen zur Überprüfung der Temperatur und des pH-Wertes, die der Qualitätskontrolle dienen

Zusätzlich zu der genannten Ausrüstung bieten wir im Rahmen unseres Kundendienstes einen Wartungsservice an. So kann der Kunde überprüfen lassen, ob die Reaktorwände mit den Sprühdüsen lückenlos gereinigt werden können oder wo gegebenenfalls noch nachgebessert werden muss. Der Kunde kann selbst festlegen in welchen Abständen die Wartung durch unser geschultes Personal erfolgen soll und so seine Produktionsabläufe entsprechend optimieren und eine gegebenenfalls notwendige Abschaltung der Produktionsanlagen genau planen. Folglich eignen sich die Lösungen und Produkte von De Dietrich Process Systems nicht nur für chemische Anwendungen. Vielmehr erfüllen sie auch die hohen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie. Weitere Informationen zu unseren Lösungen und Produkten von De Dietrich finden Sie auf unserer neuen Webseite unter www.dedietrich.com

INFOS

- Weitere Maßnahmen zum Ausschluss von Verunreinigungen: • Email DD3009 • Außen vernickelte Emailkomponenten – dadurch verbessern sich die mechanischen Eigenschaften. Das Risiko, dass Farbsplitter beim Öffnen und Schließen der Wartungsluke abplatzen können, wird hierdurch vermieden.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

33


NEUHEIT

DIE DP TECHNOLOGY CORP. KÜNDIGT MIT ESPRIT 2017 DIE NEUESTE VERSION SEINER CAM-SOFTWARE AN

ESPRIT ist nun noch intelligenter. Damit geht die Programmierung noch schneller.

D

INFOS

ie DP Technology Corp., führend bei innovativen CAM-Produkten, kündigt die Einführung der neuesten Version ihres wichtigsten Produktes an. Dank optimierter Werkzeugwege, einer vereinfachten Bedienung und einer höheren Rechenleistung erlaubt ESPRIT 2017 intelligentere, einfachere und schnellere Bearbeitungszyklen.

ESPRIT 2017 bietet die Möglichkeit einer 3AchsSchlichtbearbeitung. Steile und ebene Bereiche können gleichermaßen bearbeitet werden, somit können auch komplexe Teilegeometrien erstellt werden. Bei der Schlichtbearbeitung bleibt der Werkzeugeingriffswinkel konstant, alle Daten des Modells werden analysiert. Dadurch können bei der Bearbeitung von hochkomplexen Teilen die sinnvollsten Werkzeugwege errechnet werden, der gesamte Schlichtvorgang wird optimiert. Für die Bearbeitung steiler Konturen wird das Z-Konstantfräsen angewandt, für die Bearbeitung ebener Flächen können Versatzausgleichswerte definiert werden. Dank spezieller Algorithmen ist immer ein sanfter Übergang des Werkzeugs zwischen steilen Konturen und ebenen Flächen gegeben. Dadurch wird bei der Schlichtbearbeitung eine höhere Oberflächengüte erreicht. Enthält das CAM-Modell Bohrungen, so können die Werkzeugwege leicht optimiert werden, ohne dass das Werkzeug gestoppt oder von der Werkstückoberfläche abgehoben werden muss. Durch eine Überarbeitung der ESPRIT-Planfräs-Funktion konnte die Anzahl der Bearbeitungsoperationen, die für das Fräsen eines Teils benötigt werden, deutlich reduziert werden. Beim Planfräsen, Taschenfräsen und Konturfräsen

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

34


NEUHEIT

stehen jetzt immer aktuelle Informationen über die Form des zu bearbeitenden Bauteils zur Verfügung. Damit wird die Programmierung noch schneller und zuverlässiger. Auch die Funktionen zur Rohteilsimulation wurde in ESPRIT 2017 überarbeitetet. Dadurch können beim Planfräsen, Taschenfräsen und Konturfräsen alle Berechnungen in Sekundenschnelle erfolgen. Ähnliche Verbesserungen wurden beim 3-Achs-Schruppen erzielt. Dadurch können selbst komplexere Teile in deutlich kürzerer Zeit programmiert und bearbeitet werden. Durch eine bessere Unterstützung der offenen Profile beim Drahterodieren können nun auch aufwendige Profile erzeugt werden. Wenn ein Profil kleine oder schwierig geformte Öffnungen aufweist, kann der Draht mit ESPRIT 2017 so programmiert werden, dass diese Öffnungen im Eilgang durchfahren werden. In einem zweiten Arbeitsschritt wird dann das Restmaterial entfernt.

Auch beim 5-Achs-Abwälzfräsen konnten einige Verbesserungen erreicht werden. So konnten die Ansprechzeiten beim Fräsen ungewöhnlicher Teilekonturen verkürzt werden. Dennoch wurde eine einwandfreie und zuverlässige Bearbeitung sichergestellt. Auch wenn Oberflächen im unterbrochenen Schnitt zu bearbeiten sind, die Pfade entlang von Rippen zu verlängern sind oder das Werkzeug an unregelmäßig geformten Flanken zu positionieren ist, müssen bei komplexen 5-Achs-Teilen nicht erst Sondergeometrien berechnet werden. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis. Überzeugen Sie sich selbst, wie ausgefeilt und dennoch einfach ESPRIT 2017 ist. Machen Sie sich selbst ein Bild von den verbesserten Fräs- und Drehstrategien, den kurzen Berechnungszeiten bei bestehenden Programmen und den neuen 3-Achs- und Drahterodier-Funktionen. www.espritcam.de

INFOS

Durch eine Weiterent wick lung von ESPRITs Hochgeschwindigkeitsschruppzyklus ProfitMillingTM können in geschlossenen Kavitäten eine verbesserte Spanabfuhr und optimierte Kühlmittelzufuhr erreicht und die programmierten Zustellgeschwindigkeiten schneller angepasst werden. Besonders präzise kann die Positionierung bei der Drehbearbeitung erfolgen. So kann die Werkzeugschneide entlang der Teilekontur, am Anfang oder Ende des Schnittweges oder aber zwischen den Flanken positioniert werden. Die Verbesserungen

der Programmierungsmöglichkeiten für Drehmaschinen machen sich vor allem dann bemerkbar, wenn mit runden Schneidplatten oder Einstechwerkzeugen gearbeitet wird.

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

35


NEUHEIT

NEUE PRODUKTE ZUM SCHALTEN UND STEUERN IM EX-BEREICH

Elektrische Schaltgeräte für explosionsgefährdete Bereiche zählen seit Jahren zu den Schwerpunkten von Pepperl+Fuchs. Zur Hannover Messe wurde das Portfolio mit elektrischem Explosionsschutz nochmals aktualisiert und erweitert. Neu im Ex-Bereich: Akustische und visuelle Alarmgeber Eine praxisgerechte Lösung und einmalige Neuheit sind die Alarmgeber von Pepperl+Fuchs. Dabei kommt ein neuartiger Summer wählbar mit integriertem Blinklicht zum Einsatz. Die Komponente emittiert neben einem anhaltenden Blinken einen durchdringenden Dauerton.

Schalter und Taster für den Schalttafeleinbau Interessant ist die umfangreiche Baureihe beispielsweise an Schaltern, Leuchtdrucktastern, Not-Aus-Tastern. Sie zeichnen sich durch eine geringe Einbautiefe aus. Mit ihrem Bajonettverschluss lassen sie sich schnell und sicher in jede Schalttafel einbauen. Die Schalter sind Ex e zertifiziert für einen Einsatz in Standardgehäusen auch im explosionsgefährdeten Bereich.

Lasttrenn- und Sicherheitsschalter Diese Schalterreihe gewährleistet den sicheren Betrieb von Motoren und Antrieben in explosionsgefährdeten Bereichen. Pepperl+Fuchs tritt hier mit einer komplett neuen Baureihe in der Zündschutzart Ex de an. Die manipulationssicheren Sicherheitsschalter sind 3-fach abschließbar. Alle Schalter stehen in einer 3-, 4- und 6-poligen Ausführung für bis 16, 25 oder 40 A zur Verfügung und sind in einem GRP- oder Edelstahlgehäuse lieferbar.

INFOS

Zertifizierte Schalter mit allen Funktionen für den Tafeleinbau, hier abschließbarer Not-Aus Zur Steuerung von Maschinen und zum Aufbau elektrischer Netze im Ex-Bereich liefert Pepperl+Fuchs eine Fülle von Produkten in unterschiedlichen Zündschutzarten und Gehäusevarianten.

www.pepperl-fuchs.de

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

36


NEUHEIT

PRÄZISIONS-PLANETENGETRIEBE FÜR DIE AUTOMATISIERUNG

CDZ, ZD-MOTOR´s Werksvertreter in Deutschland, liefert Präzisionsgetriebe mit dem nachweislich besten Preis-Leistungs-Verhältnis für verschiedene Industrieanwendungen. • Modularer Getriebebaukasten • Beliebige Montageposition • Einfache Montage • Niedriger Geräuschpegel • Kompakte Bauweise • Lebenszeitschmierung • Große Radiallast • Geringe Wärmeentwicklung bei höchsten Geschwindigkeiten • Schutzklasse IP65

H

ochpräzises Planetengetriebe übernimmt Schrägstirnradausführung. Sein Gitter zwischen den Zahnrädern ist viel angenehmer als vorherige Stirnräder. Dadurch ist es auch geräuschärmer. Es kann mit Servomotoren, Schrittmotoren, oder IECMotoren für verschiedene Steuerungen betrieben werden. Das Verdrehspiel beträgt ≤ 3 Winkelminuten, der Übertragungswirkungsgrad beträgt bis zu 97%. Kein Wartungsbedarf und einfache Montage. Übersetzungsverhältnisse von 1:3 bis 1:100. Durch entsprechende Kombinationen können wir weitere Übersetzungsverhältnisse realisieren. Modulare Fertigung und unerreichtes Preisleistungsverhältnis. www.cdz-gmbh.com

INFOS 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

37


NEUHEIT

HOCHGENAUER PIEZO-NANOPOSITIONIERTISCH FÜR MIKROSKOP-OBJEKTIVE UND OPTISCHE INSTRUMENTE

Aerotechs Nanopositioniertische der Serie Typs QFOCUS® QF-50 ermöglichen eine äußerst genaue Positionierung von Mikroskop-Objektiven und optischen Instrumenten. Sie bieten Stellwege von 400 µm in der Closed-Loop-Ausführung bzw. 450 µm in der Open-Loop-Ausführung, eine hohe Positioniergeschwindigkeit, eine Linearitätsabweichung von 0,01%, eine Schrittweite im Subnanometerbereich und eine bidirektionale Wiederholbarkeit von 4 nm. • 400 µm-Closed-Loop- und 450 µm-Open-Loop-Stellweg. • Hervorragende Schritt- und Einschwingzeiten sowie beste Scan-Leistung. • Für Objektive mit hoher numerischer Apertur. • Freie Apertur mit 29 mm Durchmesser.

D

er QF-50 kann in Verbindung mit optischen Instrumenten und hochmodernen Prozessen für die Lasermikrobearbeitung eingesetzt werden. Aufgrund seiner hohen strukturellen Steifigkeit können mit dem QF-50 auch Objekte mit hoher numerischer Apertur positioniert werden. Dies ist ein deutlicher Vorteil gegenüber den Nanopositioniertischen des Wettbewerbs. Ein Einsatz des QF-50 bietet sich vor allem dann an, wenn optische Instrumente mit hoher Präzision, hohem Durchsatz und langen Stellwegen positioniert werden.

INFOS

Äußerste Präzision Der QFOCUS QF-50 wird durch spielfreie und hochgenaue Führungen positioniert, die mithilfe einer Finite-ElementeAnalyse berechnet und optimiert wurden. Dadurch sind eine hohe Steifigkeit und ein hoher Prozessdurchsatz sowie kurze Closed-Loop-Ansprechzeiten garantiert. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konstruktion des QF-50 auf die Festkörpergelenke gelegt. Dadurch können 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

38


NEUHEIT

eine beispiellose geometrische Performance sowie Geradheitsfehler von maximal 40nm über den gesamten Stellweg gewährleistet werden. Direktes Feedback Für den Closed-Loop-Betrieb können die Positioniertische wahlweise auch mit kapazitiven Sensoren ausgestattet werden. Dadurch werden eine Schrittweite im Subnanometerbereich und eine hohe Linearität gewährleistet. Im Gegensatz zu DMS-Sensoren oder piezoresistiven Sensoren ermöglichen kapazitive Sensoren eine direkte Positionsmessung und garantieren damit höchste Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Steve McLane, Tel: 412-967-6854, E-Mail: smclane@aerotech.com Außerdem kann unter folgender Adresse das Datenblatt zu den Nanopositioniertischen der Serie QFOCUS QF-50 heruntergeladen werden: w w w.aerotechgmbh.de/produktk atalog/ piezo-nanopositionierer/qfocus-qf-50. aspx?p=%2fproduktkatalog%2fpiezo-nanopositionierer. aspx

INFOS

Flexible und genaue Steuerung In Verbindung mit den Steuerungen und Antrieben aus der Q-Serie von Aerotech bieten die QF-50Nanopositioniertische eine Positionsauflösung im Subnanometerbereich, beste Positionsstabilität (Positionsrauschen) mit einer hohen Positionierbandbreite. Fortschrittliche Software-Pakete wie Aerotechs Dynamic Controls Toolbox und Aerotechs Motion Designer enthalten zahlreiche hocheffiziente, benutzerfreundliche Tools, z. B. eine Iterativ Lernende Regelung (ILR), Harmonic Cancellation sowie das Command Shaping. So können etwaige Tracking-Fehler reduziert und schnellere Schrittund Einschwingzeiten gewährleistet werden. Optional kann der Positioniertisch auch als OEM-Antrieb bestellt werden.

Flexible Montage Erhältlich ist der QF-50 mit verschiedenen Gewindeadaptern, so dass er in den meisten Mikroskopen und Objektiven eingesetzt werden kann. Der Objekthalter des Mikroskops kann schnell und einfach positioniert und ausgerichtet werden. Über die Gewindebohrungen im Tischkörper können in den Maschinen oder optischen Instrumenten außerdem zusätzlich benutzerdefinierte Schnittstellen montiert werden. Der QF-50 ist standardmäßig mit einer freien Apertur von 29 mm erhältlich. Darüber hinaus können aber auch kundenspezifische Tischausführungen, Stellwege und Gewindeadapter geliefert werden.

www.aerotechgmbh.de

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

39


NEUHEIT

ESTERLINE CONNECTION TECHNOLOGIES-SOURIAUS ANGEBOT AN RUNDSTECKVERBINDERN MIT BAJONNETTVERSCHLUSS DER BAUREIHE TRIM-TRIO®

Die Trim-Trio® Produkte

Die Rundsteckverbinder der Baureihe Trim-Trio® von Esterline Connection Technologies-SOURIAU sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Das Angebot umfasst Steckverbinder mit Gehäusen aus Kunststoff, Metall und Kunstoff mit Metall-Verriegelung.

F

ür Verbindungen von Signal-, Koaxial- und Glasfaseranschlusskabeln stehen Steckverbinder mit Kontakten der Größe #16 oder #20 zur Verfügung. Zum Anschluß größerer Leiterquerschnitte stehen Kontakte der Größe #12 und #8 zur Verfügung. Mit den Steckverbindern der Baureihe Trim-Trio® lassen sich unterschiedlichste Steckverbindungen ganz einfach herstellen. Damit sind sie für viele Industriebereiche eine kosteneffiziente Lösung.

INFOS

Ein Steckverbinder für viele Anwendungen Die Konstruktion der Trim-Trio-Steckverbinder basiert auf einem einfachen Prinzip. Dem Anwender wird die Möglichkeit an die Hand gegeben, ein Polbild in unterschiedlichen Gehäuseausführungen auszuwählen. Die Auswahl der passenden Konfiguration für unterschiedliche Einsatzfälle wird vereinfacht. Abhängig von den Umgebungsbedingungen ist in manchen Anwendungsfällen ein Kunststoff-Steckverbinder die optimale Lösung, in anderen Fällen eher ein Metall- oder ein Kunststoff-Steckverbinder mit Metall-Verriegelung. Der Isolierkörper ist immer der Gleiche. Die unterschiedlichen Steckverbinder sind austauschbar und miteinander steckbar. 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

40

Der Universaleinsatz passend für Ihre Anwendung Um die Verbindungskosten zu optimieren, sind die Kontakte der Trim-Trio Steckverbinder in gestanzt-gerollter oder in gedrehter Ausführung erhältlich. Die Kontakte in der gestanzt-grollten Version werden auf Rolle, in der gedrehten Ausführung als Großpackung geliefert. Unterschiedliche Oberflächenbeschichtungen stehen zur Verfügung, um verschiedenen elektrischen und mechanischen Anforderungen gerecht zu werden. Neben den vergoldeten Versionen, können die Kontakte auch mit vernickelter, verzinnter oder selektiver Beschichtung geliefert werden. Durch das große Angebot an Koaxial- und an FiberoptikKontakten eignen sich die Steckverbinder sowohl für die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung als auch für die Übertragung von optischen Signalen. Sämtliche Kontakte der Trim Trio Baureihe lassen sich mit SOURIAU StandardWerkzeugen verarbeiten. Eine große Auswahl an Produkten Industrielle Produkte weisen immer kürzere Lebenszyklen auf. So haben Produkte für Messanwendungen sowie für Licht- und Wassermanagementsysteme bereits nach drei bis


NEUHEIT

Trim-Trio®-Zubehör

fünf Jahren ihre maximale Lebensdauer erreicht. Auch wenn das Produkt insgesamt ohne Weiteres länger verwendet werden könnte, werden in manchen Fällen längerlebige Produkte gefordert oder die bestehenden Systeme müssen nachgrüstet werden. Steckverbinder sollen daher möglichst universell einsetzbar sein. So sollte ein Metallgehäuse ohne größeren Aufwand gegen ein Kunststoffgehäuse ausgetauscht werden können und umgekehrt. Trim-TrioSteckverbinder sind austauschbar und miteinander steckbar und erfüllen diese Anforderungen in idealer Weise.

Zubehör Das Angebot der Trim-Trio Rundsteckverbinder von Esterline Connection Technologies-SOURIAU umfasst Zubehörteile, die gesondert bestellt werden können. Erhältlich sind eine Vielzahl von Endgehäusen in Kunststoff oder Metallausführung, mit Kabelklemme, Kabelverschraubung oder mit Möglichkeit zu Schirmanbindung für elektromagnetisch belastete Umgebungsbedigungen. Umspritzte Leitungen in gerader oder abgwinkelter Form und fertige Kabelbäume werden auf Anfrage angeboten.

Rundsteckverbinder der Baureihe Trim-Trio verfügen über einen Bajonett-Verschluss mit einer Verriegelung nach 1/3 Umdrehung, und sind in diesen drei Ausführungen erhältlich: UTS Kunststoff-Gehäuse, UTG Kunststoff-Gehäuse mit Metall-Verriegelung, und UT0 Metall-Gehäuse. Aufgrund des modularen Aufbaus und der Steckbarkeit können TrimTrio Steckverbinder unterschiedlicher Gehäuseausführung miteinander gesteckt werden. Das erspart eine Änderung der Gesamtkonfiguration. Die Steckverbinder können so an die jeweiligen Umgebungsbedingungen und an die unterschiedlichen elektrischen und mechanischen Gegebenheiten angepasst werden. Auch das nachträgliche Umrüsten wird vereinfacht.

Ein großer Markt mit vielen Möglichkeiten Insgesamt verkauft Esterline Connection TechnologiesSOURIAU pro Jahr weltweit etwa 2,5 Millionen Steckverbinder der Baureihe Trim-Trio®. Dieser große Erfolg lässt sich nicht nur mit der großen Auswahl, dem modularen Aufbau, der guten Qualität und der hohen Zuverlässigkeit der Steckverbinder erklären, sondern ist auch darauf zurückzuführen, dass Vieles durch den Einsatz eines TrimTrio Steckverbinders einfacher wird und die Betriebskosten minimiert werden.

INFOS

www.souriau.com

Zu den besonderen Merkmalen der Trim-Trio Steckverbinder zählen die Dichtheit gemäß Schutzart IP68/69K, die UVBeständigkeit von mehr als 1000 Stunden, die Tauglichkeit für hohe Steckzyklen und die Stoß- und Vibrationsfestigkeit. 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

41


NEUHEIT

LEROY-SOMER LIEFERT DIE ANTRIEBE FÜR DIE NEUE URBANE SEILBAHN IN BREST – EINE INNOVATIVE UND ORIGINELLE LÖSUNG

Ein Bullauge bietet Fahrgästen freien Blick nach unten auf die Seilbahnstrecke.

Seit dem 19. November wird die Mobilität in der französischen Stadt Brest durch zwei Seilbahngondeln unterstützt, die bis zu 60 Personen mehr als 400 Meter über den Fluss Penfeld befördern können – und dies mit einem Stromverbrauch, der nahezu Null erreicht. Die von Leroy-Somer unterstützten Unternehmen Bartholet France und Seirel stehen hinter dieser weltweit erstmals realisierten Technik.

D INFOS

ie Stadt Brest will die Stadtentwicklung entlang der Ufer des Flusses Penfeld weiter fördern. Die urbane Seilbahn soll die geschäftlichen Beziehungen zwischen beiden Seiten des Flusses verstärken. Über 420 Meter hinweg verbindet sie das Stadtzentrum mit dem neuen Bezirk Capucins, der auf 16 Hektar eines ehemaligen Militärgeländes neu entsteht. Das System basiert auf origineller und innovativer Technik: zwei Seile spannen sich übereinander in Form eines „Flyover“-Systems, das weltweit erstmals zum Einsatz kommt. Die beiden Gondeln kreuzen sich übereinander und nicht wie üblich nebeneinander auf gleicher Höhe, wie es bei herkömmlichen Seilbahnen der Fall ist. Beide Gondeln kommen an ihren Endpunkten somit auf der gleichen Plattform an. Die Ausmaße des Systems und der Endstationen (vor allem deren Flächenbedarf ) fallen damit kleiner aus, was dadurch zu geringeren Baukosten führte. Dies ist gerade in städtischen Umgebungen mit begrenztem Platzangebot von Vorteil. Der innovative Ansatz ermöglichte die Erhaltung des Stationsgebäudes im Bezirk Capucins, das unter Denkmalschutz steht. Die Gondeln

21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

42

bewegen sich über einen einzigen Stahlmast, der sich in die Umgebung mit Werften und Kranen optimal einfügt. Jede Gondel ist an zwei Tragseilen mit 50 mm Durchmesser befestigt, die ein Gewicht von 88 Tonnen aufweisen. Die Gegengewichtswirkung, wie sie bei Anlagen in Bergen zu beobachten ist, wird hier vermieden, da die Gondeln sich über den größten Teil der Strecke gleichzeitig bewegen. Geringer Stromverbrauch Eine der Herausforderungen in Brest war die Umsetzung einer energieeffizienten Lösung. Die Idee war, die Bremsenergie zurückzugewinnen. Allerdings haben die Energieversorger noch keine systematische Lösung entwickelt, um das volle Potenzial der Rückspeisung in ihr Netz nutzen zu können. Der gesetzliche Rahmen sieht dies zwar bei der Solarenergieerzeugung vor, aber nicht, wenn Systeme Energie verbrauchen und innerhalb kurzer Zeit wieder ins Netz zurückspeisen wollen, wie es bei der Seilbahn in Brest der Fall ist. Die Lösung wurde daher mit Superkondensatoren umgesetzt, die die anfallende Energie


Zusammenfassende Übersicht der Stromversorgung.

NEUHEIT

speichern, sobald sich die Gondeln nach unten bewegen. Die Energie wird dann bei der nachfolgenden Auffahrt wieder verwendet. Das Projekt wurde an Bartholet Frankreich für die Seilbahn-Konstruktion und an Seirel, einem Anbieter für elektrische Systeme und Sicherheitstechnik, für das Transportsystem vergeben. „Wir haben mit verschiedenen Lieferanten gesprochen, aber nur Leroy-Somer verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit dieser Art von Anwendung und war imstande, alle elektromechanischen Komponenten zu liefern“, erklärte Thomas Savin, Project Manager bei Seirel Automatismes.

„Diese Errungenschaft wäre ohne Leroy-Somers Erfahrung im Bereich Engineering nicht möglich gewesen“, erklärte Guillaume Bourgoint, Marketing Applications Manager

„Wir schätzen die Unterstützung, die wir von Leroy-Somer während der Projektentwicklungsphase erhalten haben. Der lösungsbasierte Ansatz und das Know-how des Unternehmens sind einzigartig. Hinzu kommt, dass uns ein einziger Ansprechpartner für alle Antriebskomponenten zugewiesen wurde, was für ein bahnbrechendes Projekt dieser Art von großem Vorteil war. Wir bestanden auf einen einzigen Lieferanten für die Motoren und die Steuerungen. Früher haben wir eine andere Marke für den Umrichter verwendet, aber die Konfiguration des Powerdrive MD2 von Leroy-Somer stellte sich nahezu als Kinderspiel heraus“, fügte Thomas Savin hinzu. Bei einem Netzstromausfall erfolgt ein Notbetrieb mit einem Stromaggregat mit einem LSA-44.3Niederspannungs-Wechselstromgenerator von LeroySomer. Damit ist sichergestellt, dass die Gondeln in die Stationen zurückkehren können. Die Sicherheit wurde bis ins kleinste Detail durchdacht, um größtmöglichen Schutz bei sämtlichen Vorkommnissen zu gewährleisten.

INFOS

Das Herzstück des Systems, also der Antrieb für die Zugseile, besteht aus zwei neue Asynchronmotoren von Leroy-Somer vom Typ IMfinity LC-315 (300 kW, 1500 U/min, 460 V) mit Flüssigkeitskühlung, die in Master-Slave-Anordnung auf der gleichen Welle montiert sind. Damit steht als zusätzliche Option doppelte Redundanz zur Verfügung, da einer der beiden Motoren ausreicht, um den Betrieb im Basismodus (niedrige Geschwindigkeit) aufrecht zu erhalten. Die Motoren werden von zwei Leroy-Somer-Umrichtern vom Typ Powerdrive MD2S angesteuert, die über Powerdrive MD2R-Active-Frontend-Gleichrichter versorgt werden. Letztere sind an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Ein DC-Wandler von Leroy-Somer steuert den Betrieb der M65V385F Superkondensatoren von Blue Solutions (Bolloré Group). Diese wurden speziell für die Anforderungen industrieller Anwendungen mit hoher Leistung entwickelt. Sie erfüllen anspruchsvollste Spezifikationen, laden und entladen sich innerhalb weniger Sekunden und bieten eine Lebensdauer von mehreren hunderttausend Zyklen.

bei Leroy-Somer. „Wir können auf eine breite Palette von Motoren und Umrichtern unterschiedlicher Technologien zurückgreifen und können dadurch unseren Auftraggebern kundenspezifische Lösungen anbieten, wenn es um Antriebstechnik und Automatisierungssysteme geht. Die Kombination eines IMfinity-LC-Motors, der sich durch einen geringen Stromverbrauch auszeichnet, mit dem Powerdrive MD2-Umrichter mit kundenspezifischer Stromversorgung, erschien bei diesem Projekt als die beste Lösung, um sämtliche Spezifikationen und Einschränkungen abzudecken.“

„Dies ist das erste Mal, dass ein Seilbahnsystem mit einem Energierückgewinnungssystem und Batterien ausgestattet wurde. Diese Errungenschaft zeichnet unser Unternehmen aus, das sich auf komplexe Projekte konzentriert, und sie 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

43


NEUHEIT Powerdrive MD2-Umrichter mit ihren drei Betriebsmodulen: regenerative AFE, Motorwechselrichter und DC/DC-Wandler mit Energiespeicher-Management.

IMfinity-LC-Motor von Leroy-Somer zum Antrieb der Zugseile.

wird zweifellos weltweit eine Inspiration für ähnliche und andere Projekte sein“, so Nicolas Chapuis, Managing Director bei Bartholet Frankreich. Leise und kompakt „Eine weitere Herausforderung bei diesem Projekt war, dass die zur Installation zur Verfügung stehende Fläche für die Motoren in unmittelbarer Nähe zu den Fahrgästen war. Das bahnbrechende Industriedesign des Projekts sorgt dafür, dass die Motoren nur wenige Zentimeter hinter einem Glasschrank, sichtbar für die Fahrgäste, installiert sind. Die Gerätschaften mussten daher leise und kompakt sein, um alle Anforderungen an die Ergonomie und den Fahrgastkomfort zu erfüllen. „Auch hier überbot Leroy-Somer seine Wettbewerber, durch seine IMfinity-LCMotorlösungen“, so Nicolas Chapuis.

INFOS

Durch ihre Flüssigkeitskühlung sind die IMfinityLC-Asynchronmotoren bis zu 25% kompakter als ein luftgekühlter Motor gleicher Leistung. Die Geräuschentwicklung wurde um 10 bis 20 dB reduziert, was einen leisen Betrieb garantiert. Dieser Vorteil ergibt sich durch den Kühlkreislauf, der das Motorsystem vollständig umgibt. Der zuverlässige, kompakte Aufbau und die Premium-IE3-Energieeffizienz machen den Motor zu einem der Erfolgreichsten der IMfinity-Reihe.„Die LC-Serie steht mit einer Leistung von 150 kW bis 1,5 MW zur Verfügung und eignet sich gerade dann, wenn der Motor in unmittelbarer Nähe zum Bediener oder zur Anwendung installiert werden 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

44

soll. Die Motoren erfüllen die steigenden Anforderungen an einen leisen Betrieb, was ja besonders wichtig ist, wenn sie in unmittelbarer Arbeitsumgebung aufgestellt sind.“, so Guillaume Bourgoint. Wesentliche Vorteile Die Strecke der Seilbahn eignet sich besonders gut für ein Energierückgewinnungssystem, da es zuerst beim Aufstieg und dann während der Abfahrt zum Einsatz kommt, Dabei liegen die Abfahrts- und Ankunftspunkte auf gleicher Höhe. Energie wird nur verbraucht, um den höchsten Punkt der Strecke zu erreichen. Ist dieser überwunden, wird bei der Abfahrt Bremsenergie freigesetzt, die in das System eingespeist wird, um sie wieder für den nächsten Aufstieg zu nutzen. Die Energiekosten sinken damit erheblich. „Diese Errungenschaft lässt sich auch in anderen industriellen Anwendungen umsetzen, z.B. bei Hebeanwendungen“, so Thomas Savin. „Die theoretischen Energieeinsparungen können mehr als 90% betragen – allerdings sind die Superkondensatoren heute noch das Haupthindernis. Hier wurden sie so dimensioniert, dass sie etwa die Hälfte der erforderlichen Energie speichern können. Allein diese Kosten schlugen mit 200.000 Euro zu Buche. In Zukunft gehen wir davon aus, dass die Kosten für solche Kondensatoren erheblich sinken werden.“ www.nidec.com


NEUHEIT

EMERSON ERHÄLT DNVGL-ZERTIFIKAT FÜR ASCO MAGNETVENTILE

Damit können diese in Anlagen für die Aufbereitung von Ballastwasser eingesetzt werden. Die Ventile entsprechen genau den Bestimmungen, die in Kürze für den maritimen Bereich in Kraft treten werden.

E

merson hat das DNV-GL-Zertifikat für die ASCO Magnetventile der Baureihen 551 und 553 erhalten. Somit entsprechen die Ventile den neuen Bestimmungen zur Aufbereitung von Ballastwasser, die in Kürze (September 2017) in Kraft treten werden. Von diesem Zeitpunkt an müssen alle Ventile, die an Bord von Schiffen für die Behandlung von Ballastwasser eingesetzt werden, den neuen Standard erfüllen.

www.asconumatics.eu/de/

INFOS

Die DNV-GL-zertifizierten Magnetventile sind mit Aluminium- und Edelstahlgehäuse und vielen verschiedenen Magnetoptionen erhältlich. Damit können sie sowohl in sicheren wie auch in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. So wurden die Ventile der Baureihen 551 und 553 für den Einsatz in Sicherheitskreisen zertifiziert, wie man sie auf Gas- und Öltankern findet. Durch diese breit gefächerte Zertifizierung können sich die Betreiber nun standardmäßig auf ein Magnetventil festlegen und damit den Wartungsaufwand an Bord reduzieren. Emerson ist der einzige Lieferant, der Ventile sowohl mit der DNV-GL, als auch mit der SIL-Zertifizierung anbietet.

Lloyd). Bei diesen Zertifizierungen handelt es sich um international anerkannte Standards. Dadurch müssen nicht mehr unterschiedliche Magnetventile beschafft werden, um den jeweiligen nationalen Standards zu genügen, wenn die Behandlungsanlage und das Schiff an unterschiedlichen Orten gebaut wurden. Der neue Standard wird weitreichende Folgen für die gesamte Behandlung von Ballastwasser auf Schiffen nach sich ziehen. Weltweit müssen insgesamt ungefähr 70.000 Schiffe mit zertifizierten Ventilen ausgerüstet werden. Dazu kommen 2000 Schiffe, die Jahr für Jahr neu gebaut und in Betrieb genommen werden.

Bei der DNV-GL-Zertifizierung werden zwei Richtlinien erfüllt: DNV (Det Norske Veritas) und GL (Germanischer 21 | Konstruktion-Industrie | September 2017

45

Profile for Induportals Media Publishing

Konstruktion Magazine 21  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Konstruktion Magazine 21  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded