__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

1 7 | N O V E M B E R 2 01 6

KONSTRUKTION-INDUSTRIE

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

R. STAHL SPOT AN IN ZONE 1 – VIELSEITIGE UND ROBUSTE LEDSCHEINWERFER

7 DIE DA300 VON MAKINO: EIN PRÄZISES VERTIKALES 5-ACHSBEARBEITUNGSZENTRUM

16 KENNAMETAL MODULARE HOCHLEISTUNGSFRÄSER ERREICHEN MIT DUO-LOCK® EIN VÖLLIG NEUES NIVEAU

24

DER ACURO® AX73 VERVOLLSTÄNDIGT DAS ANGEBOT AN ATEX-ZERTIFIZIERTEN ABSOLUTDREHGEBERN VON HENGSTLER

20


17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

DELTA

BRADY

R. STAHL

4

6

7

TYCO GFD

TYCO GFD

DELTA

8

9

10

LEROY-SOMER CONTROL TECHNIQUES

HAINBUCH

12

MAKINO

16

14 DE DIETRICH PROCESS SYSTEMS

19

HENGSTLER

ASCO

20

22

KENNAMETAL

KOLLMORGEN

SOURIAU

24

26

29

MORGAN ADVANCED MATERIALS

30

www.magazin-konstruktion-industrie.com


17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

3


NEUHEIT

DELTA´S HOCH DIVERSIFIZIERTES PORTFOLIO VON ENERGIEELEKTRONIK, KÜHLSYSTEMEN UND INTEGRIERTEN LÖSUNGEN FÜR OPTIMIERTE PRODUKTIVITÄT VORGESTELLT AUF DER ELECTRONICA 2016 MÜNCHEN

Telecom Power Rectifier mit 98% Effizienz und Best-In-Class 56.8W/in³ Leistungsdichte.

D

INFOS

elta, ein globaler Führer bei Energie- und Wärmemanagementlösungen, wird bei der Electronica 2016 ein breites Spektrum der modernsten Energieelektronik, Kühlsysteme und Komplettlösungen präsentieren, die in der Lage sind, Produktivität und Energieeinsparungen bei Industrie -, Automobil -, Medizin - und Telekommunikationsanwendungen zu optimieren. Delta´s Überlegenheit wird durch Technologien wie die AEC-Q200-qualifizierten Cyntec Power Chokes für Automotive widergespiegelt, die Hochfrequenzverfahren bis zu 1MHz unterstützen und eine maximale Stärke von nur 2,1mm bearbeiten; ihre Telecom Power Solutions zeichnen sich nicht nur durch Industrie führende Effizienz von bis zu 98% aus, sondern auch Eltek´s Rectiverter, das erste bidirektionale Energiemodul sowie die elektronisch umgepolten (EC) Lüfter mit einem 40% bis 50% niedrigeren Stromverbrauch gegenüber herkömmlichen AC Lüftern in verschiedenen Anwendungen. «Delta´s Kernkompetenz der Auslieferung Industrie führender Energieumwandlungseffizienz basiert auf seinem langjährigen Fokus auf forschungs- und entwicklungsbasierender Innovation und dem Engagement für eine Welt mit niedrigem Kohlenstoffausstoß. Mit seinem wachsenden Portfolio von Hochleistungsenergieelektronik,

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

4

Wärmemanagementsystemen und grünen Lösungen hilft die Delta-Gruppe, die Tochtergesellschaften wie Eltek und Cyntec umfasst, ihren Kunden in einem breiten Bereich von Feldern, substantielle Verbesserungen bei den Fähigkeiten und umweltfreundlichen Merkmalen ihrer eigenen Endprodukte und Verfahren zu realisieren», sagte Mr. Jackie Chang, Vorsitzender und Geschäftsführer für Delta in Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA Region). 1) Energieelektronik: Unser wachsendes Industrial Power Supply (IPS) Portfolio (zur Zeit mehr als 500 Produkte) bietet ein umfangreiches Sortiment von Produkttypen, um die Energieumwandlung in Anwendungen zu unterstützen, die so verschieden sind wie Fabrikautomation und Medizin. Zum Beispiel zeichnet sich die Hochleistungsserie Delta CliQ M Serie DIN Rail durch mehr als 90% Effizienz und Advanced Power Boost (APB) in einem Hochleistungsdichtedesign aus. Die APB Funktion entdeckt einen fehlerhaften Stromverlauf in einer Mehrfachladeverbindung und löst dann den mit jenem Pfad verbundenen Schaltkreisunterbrecher aus und stellt somit sicher, dass verbundene Ladungen ohne Unterbrechung weiter arbeiten können.


NEUHEIT

Energien verfügen. Ein breiter Bereich verfügbarer Eingangsspannungsmöglichkeiten für 3-phasige Lüfter (200480Vac) vereinfacht wesentlich den Beschaffungsprozess unserer Kunden. Anders als AC Lüfter bieten Delta´s EC Lüfter auch Kommunikationseigenschaften für eine effektive Geschwindigkeitssteuerung und eine Statusüberwachung über das MODBUS RS485 Protokoll für eine gesteigerte Energieeffizienz und Betriebszuverlässigkeit. Für Telekommunikationsanwendungen stehen unsere Gehäusewärmelösungen einschließlich Wärmetauschern, thermoelektrische Kühlern, Heizern und Klimaanlagen zur Verfügung, die Delta´s weltweit führende Position bei DC bürstenlosen Lüftern hervorheben, um die Betriebsleistung zu maximieren, die sogar in der Lage sind, bis zu 80.000 Stunden (~9 years) ohne Unterbrechung zu laufen. Unsere Wärmetauscher und thermoelektrischen Kühler laufen auch mit exzellenten geräuscharmen Eigenschaften, in manchen Modellen bis 54 db-A. Delta´s Gehäuseklimaanlagen verwenden einen stufenlos stellbaren DC Wandlerkompressor und ein duales Rotorendesign, um einen Leistungskoeffizienten (COP) bis zu 4,5 zu erreichen, was auf einen wesentlich niedrigeren Energieverbrauch im Kühlprozess hinausläuft.

Delta´s Tochterunternehmen Cyntec wird seine passiven Komponenten, Energiemodule, RF Komponenten der nächsten Generation in Halle B6, Stand 411 vorstellen. Für den höchst anspruchsvollen Automotive Sektor bieten Cyntec´s miniaturisierte, AEC-Q200-qualifizierte Power Chokes, die besten ihrer Klasse, hoch gesättigte Stromstärken und einen niedrigen DC Widerstand, die in der Lage sind, Hochfrequenzbedingungen bis zu 1MHz zu tolerieren, die nicht nur über ein superdünnes Design mit maximal 2,1mm Stärke sondern auch über einen Metallstaubkern für eine exzellente Leistung verfügen. Cyntec wird auch seine fortschrittlichen, nicht isolierten und isolierten Point of Load (POL) DC-DC Konverter mit mehr als 95% Effizienz vorstellen, die Reglerchips, Drosseln und I/O Kondensatoren in einem einzelnen Energiemanagementmodul integrieren, um bis zu 75% Platz zu sparen. Diese Qualitäten sind unentbehrlich für Ingenieure, die danach streben, ultra-kompakte, hochleistungsfähige DC-DC Wandlersysteme zu konstruieren.

Eltek´s Rectiverter, das erste bidirektionale Energiemodul der Welt, erleichtert optimal vereinfachte AC und DC-gespeiste Systemstrukturen für eine höhere Effizienz, Zuverlässigkeit und Kontrolle und niedrigere Gesamtbetriebskosten selbst jenseits der Telekommunikationsanwendungen. Eltek wird auch sein Remote Power System und Flatpack S Module auf der Show präsentieren. 4) Unterbrechungsfreie Energieversorgungssysteme (UPS): Delta´s 3-phasiges, modulares UPS System der Modulon DPH Serie, konstruiert für bessere Flexibilität und starke Leistung mit 96% AC-AC Effizienz ist eine ideale Option für mittelgroße Rechenzentren. Während ein 75kW Modulon System auf der Show präsentiert wird, reicht seine Nennleistung bis zu 200kW. Andere UPS Systeme für IT-, Industrie- und Einzelhandelanwendungen sind Teil von Delta´s Angebot auf der Electronica 2016.

INFOS

2) Wärmemanagementlösungen: Delta stellt auch sein vollständiges Portfolio von elektronisch gewandelten (EC) Lüftern (Gebläse und Axiallüfter) vor, die über ein überlegenes Wärmemanagement mit etwa 40% bis 50% Energieeinsparung und niedrigerem Geräuschpegel verglichen mit herkömmlichen AC Lüftern in Anwendungen wie Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Rechenzentren, kommerzieller Kältetechnik und erneuerbaren

3) Telekommunikationsanwendungen: Unser Schaukasten auf der Electronica 2016 wird umweltfreundliche Telekommunikationsenergielösungen sowohl von Delta als auch von Eltek beinhalten. Delta´s Gleichrichter der Serie DPR3000-48 bietet jetzt die höchste Energieumwandlungseffizienz der Welt mit bis zu 98% und eine Best-In-Class 56.8W/in³ Leistungsdichte, ein bemerkenswerter Durchbruch, der nicht nur weitere opex-Einsparungen sondern auch niedrigere Kohlenstoffemissionen für unsere Netzwerkbediener möglich macht. Das modulare Außengehäusesystem der Serie OutD «M» umfasst auch Energie sparende Kühloptionen wie eine reine Luftventilation (AV) und AV + Klimaanlage (AC). Das zu 96% effiziente Kleinzellensystem Golden Eagle für 4G Anwendungen wird ebenfalls verfügbar sein.

www.deltaww.com 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

5


NEUHEIT

NEUES, ÄUSSERST REINIGUNGSBESTÄNDIGES TRACEABILITYETIKETT FÜR LEITERPLATTEN

Leiterplatten werden immer komplexer und enger bestückt, und bei der Fertigung kommen zunehmend aggressive Reinigungsverfahren mit scharfen Reinigungsmitteln zum Einsatz. Das neue B-777 PolyimidEtikett von Brady haftet zuverlässig und bleibt stets gut lesbar, um auch bei mehreren aggressiven Reinigungszyklen die Traceability zu gewährleisten. Traceability bei aggressiven Reinigungszyklen Bei der Leiterplattenfertigung werden heutzutage aggressivere Reinigungsverfahren verwendet, um komplexere und enger bestückte Leiterplatten von Verunreinigungen zu befreien. Im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungsprozessen verwenden diese Verfahren mehr Wasser mit höherem Druck, schärfere Chemikalien mit einem höheren pH-Wert sowie höhere Temperaturen. Das B-777 Etikett von Brady wurde speziell für diese extremen Bedingungen entwickelt. Es haftet zuverlässig und bleibt stets gut lesbar, um die lückenlose Traceability bei der Leiterplattenfertigung zu ermöglichen.

INFOS

Neues Etikett und Farbband für die Traceability In Kombination mit dem neuen R-6300 Farbband eignet sich das neue B-777 UltraTemp Etikett hervorragend für aggressive Reinigungsverfahren, mit oder ohne Rückfluss. Das weißglänzende B-777 Polyimid-Etikett bietet eine ausgezeichnete Beständigkeit in Flussmittel- und Wellenlötumgebungen und eignet sich für Temperaturen von bis zu 300 °C. Das Etikett kann problemlos mit Text oder 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

6

Barcodes in sehr kleiner Schrift bedruckt werden und ist in kundenspezifischen Größen erhältlich. Drucken und Anbringen direkt vor Ort Das B-777 UltraTemp Etikett für aggressive Reinigungsverfahren ist für das BSP™61 DruckapplikatorSystem, den ALF-Etikettenspender und andere automatische Applikationssysteme geeignet. So verfügen Herstellungsbetriebe direkt vor Ort über eine zuverlässige, flexible und für hohe Temperaturen geeignete TraceabilityLösung. Unternehmen, die ihre Traceability-Etiketten nicht direkt vor Ort drucken, können für eine reinigungsbeständige Traceability-Lösung bei der Leiterplattenfertigung vorgedruckte B-777 Etiketten bestellen. Senden Sie eine E-Mail an emea_request@bradycorp.com, um eine Broschüre oder ein Musterpaket anzufordern. www.bradycorp.com


NEUHEIT

SPOT AN IN ZONE 1 – VIELSEITIGE UND ROBUSTE LEDSCHEINWERFER

Mit den äußerst robusten neuen LED-Scheinwerfern bietet R. STAHL hocheffiziente und langlebige Beleuchtungslösungen für die Ex-Zonen 1, 21, 2 und 22

Energiesparende LED-Technik bringt die neue Generation flexibel einsetzbarer Ex-Scheinwerfer von R. STAHL zum Leuchten.

H

Anwendungen, gegebenenfalls in speziellen Ausführungen mit Kühlkörpern aus seewasserfestem Aluminium. Für weitere Einsatzbereiche wie die Ausleuchtung von Produktions- und Lagerstätten in der Lebensmittelindustrie sind sie auf Wunsch mit Splitterschutz auf der Glasfront erhältlich. Die robusten Gehäuse bieten Schutzart IP66/67 und verfügen mit IK10 über eine sehr hohe Schlag- und Stoßfestigkeit. Sie werden wahlweise aus pulverbeschichtetem Stahlblech oder aus Edelstahl angeboten. Mit den neuen Scheinwerfern komplettiert der Ex-Schutz-Spezialist sein umfangreiches Portfolio hocheffizienter LED-Leuchten. Weitere Informationen zu den neuen Serien, zur LED-Technologie und Erlebnisberichte zum Einsatz explosionsgeschützter Leuchten unter rauen Bedingungen präsentiert R. STAHL auf der Website www.stahl-explorers.com

INFOS

ochwertige TIR-Optiken minimieren Streulicht- sowie Blendeffekte und fokussieren die Lichtverteilung auf Abstrahlwinkel von 10°, 40° oder 120°. Die Geräte eignen sich damit nicht nur als Punkt- oder Flächenstrahler, sondern auch als Hängeleuchten. Die neuen Scheinwerfer der Serien 6125 (für Zone 1) und 6525 (für Zone 2) erreichen in Versionen mit 210 W Leistungsaufnahme einen hohen Lichtstrom von 21.000 lm, in Ausführungen mit 120 W sind es 12.000 lm. Sie sind mit dieser Lichtausbeute von 100 lm/W nicht nur weit effizienter als herkömmliche HID-Leuchten, sondern zudem deutlich weniger wartungsintensiv. Die Lichtscheibengruppe ist mit Scharnieren versehen und gewährleistet so eine einfache Installation, Wartung und Reparatur der austauschbaren Komponenten. Selbst unter Extrembedingungen ist die Lebensdauer der Produkte mit 50.000 Betriebsstunden spezifiziert – auch außergewöhnlichen Belastungen in der Chemieindustrie oder der Öl- und Gasförderung halten sie also dauerhaft stand. Einzigartig in ihrer Produktklasse ist der extrem weite Bereich von -40 °C bis +60 °C für die zulässige Umgebungstemperatur. Ihre korrosionsbeständige Bauweise und ihr relativ geringes Gewicht prädestinieren die Scheinwerfer auch für Onshore- und Offshore-

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

7


NEUHEIT

DER STATIONÄRE ITRANS 2 GAS DETEKTOR ERMÖGLICHT DIE 2-GAS-DETEKTION MIT NUR EINEM GERÄT

Tyco Gas & Flame Detection stellt Ihnen hiermit den stationären Gas Detektor iTrans 2 vor, der mit einer einzigartigen intelligenten Elektronik die Gasdetektion von zwei Gasen mit einem Gerät ermöglicht.

D

as state-of-the-art Gerät kann durch die Kombinierung der einzelnen Messprinzipien (elektrochemisch, katalytisch oder Infrarot) verschiedenste Gaskombinationen überwachen. Der iTrans 2 kann mit einer Vielzahl von Sicherheitsfunktionen wie die automatische Sensorerkennung, den geschützten Zugriff oder auch mit dem Schutz vor Kalibrierfehlern aufwarten. Das Split-Screen LED Display für einen oder zwei Kanäle ermöglicht die optimale Sichtbarkeit in dunklen Bereichen. Der Benutzer kann über einen Magnetstift auf das Gerät zugreifen.

INFOS

Erhältlich ist das explosionssichere Gerät im Aluminiumoder im Edelstahlgehäuse und wurde für eine Vielzahl von Applikationen und rauen Umgebungen entwickelt. Weitere Optionen beinhalten HART Kommunikation, RS485 Modbus, programierbare Relays und remote Sensoren. Erhältliche Zertifizierungen sind CSA, ATEX, IECEx, INMETRO, CCC und China Ex. Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte www.TycoGFD.com

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

8


NEUHEIT

DER NEUE MERIDIAN WASSERSTOFFSENSOR IST AB JETZT ERHÄLTLICH

Tyco Gas & Flame Detection freut sich Ihnen mitteilen zu können, dass der Meridian Wasserstoff-(H2)Sensor ab jetzt erhältlich ist.

D

er Meridian Wasserstoffsensor verfügt standardmäßig über zwei Gaskonzentrationsbereiche, die vom Benutzer auswählbar sind: 4 Volumenprozent oder 1 Volumenprozent und er kann in Umgebungen eingesetzt werden, wo der Einsatz von Wärmetönungssensoren unpraktisch ist oder die benötigte Energie nur eingeschränkt verfügbar ist.

INFOS

Der neue Sensor ver fügt über die gleichen Produkteigenschaften wie andere erhältliche Meridian Sensoren, darunter: Bereichsunabhängige Kalibrierung, echte Hot-Swapping-Fähigkeit sowie die Möglichkeit der Kalibrierung im Labor, mit anschließender sofortiger Einsatzmöglichkeit in der Praxis. Die Sensoren verfügen über ein elektrochemisches Messelement, das für eine optimale Leistung nur einmalig innerhalb von drei Monaten rekalibriert werden muss. Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf www.TycoGFD.com

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

9


NEUHEIT

AUF DER ECARTEC 2016 IN MÜNCHEN STELLT DELTA INTELLIGENTE LADELÖSUNGEN FÜR ELEKTROFAHRZEUGE VOR, DIE IN PUNKTO LADEDAUER UND –KOMFORT BRANCHENWEIT FÜHREND SIND

Delta, weltweit führend im Bereich des Strom- und Wärmemanagements, hat heute angekündigt, auf der eCarTec 2016 seine intelligenten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge vorzustellen.

D

INFOS

iese überzeugen durch eine kurze Ladedauer, einen hohen Ladekomfort, eine gute Anschlussfähigkeit und eine exzellente Zuverlässigkeit. Unter anderem soll Deltas Stromtankstelle 4.0 ausgestellt werden. An dieser ultraschnellen 150kW-Gleichstrom-Ladestation können bis zu vier Elektrofahrzeuge gleichzeitig angeschlossen werden, eine Batterie mit etwa 100km Reichweite kann in nur 13 Minuten geladen werden. Außerdem wird der wandmontierte 25kW-Gleichstrom-Schnelllader zu sehen sein. Dieser eignet sich vor allem für Einkaufszentren, Unternehmensparkplätze und andere öffentlich zugängliche Plätze und kann aufgrund seines geringen Gewichts und seiner modularen Konstruktion schnell und kostengünstig installiert werden. Beide Ladestationen sind mit vielen Anschlusstypen kompatibel. Außerdem ermöglicht Deltas firmeneigenes Managementsystem eine Fernüberwachung und -steu¬e-rung.

Jacky Chang, Präsident und General Manager von Delta in Europa, Nahost und Afrika (EMEA) betont: „Der Ausbau unseres Angebots an intelligenten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge zeigt: Delta hat in diesem Bereich viel in die Forschung und Entwicklung investiert und konnte so weitere innovative energiesparende Lösungen entwickeln. Und diese Lösungen finden in großen europäischen Märkten wie z. B. Skandinavien immer breitere Verwendung. Systemintegratoren und Betreiber von Ladestationen können versichert sein, dass sich durch unsere Ladestationen große Produktivitäts- und Leistungssteigerungen erzielen lassen. Denn in Punkto Ladedauer und Kompatibilität mit allen wichtigen Anschlusstypen und durch das leichte, aber dennoch robuste Design sowie das intelligente Managementsystem sind unsere Geräte branchenweit führend. Außerdem sind unsere Ladestationen leicht zu bedienen. Dadurch soll das Laden des Elektrofahrzeugs für alle Fahrer zu einem wahren Aha-Erlebnis werden.“ Auf der eCarTec 2016 wird Delta im Einzelnen folgende Ladelösungen für Elektrofahrzeuge präsentieren:

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

10


NEUHEIT

unterschiedlichen Verwaltungsoptionen ausgestattet, um die Qualität des Ladevorgangs zu verbessern und die Ladezeit zu verkürzen. Wandmontierter 25kW-Gleichstrom-Schnelllader Bei dem wandmontierten Ladegerät für Elektrofahrzeuge ist der Installations- und Wartungsaufwand gering. Die Lademodule in dem leichten Gehäuse können einfach vor Ort integriert werden. Dadurch können Kosten gespart werden, die Ladestation ist flexibler einsetzbar. Über die zwei Anschlusssteckdosen, die CCS- und CHAdeMOStandards unterstützen, werden alle Spannungsklassen (200-500V Gleichspannung für CCS-Stecker und 50-500V Gleichspannung für CHAdeMO-Stecker) abgedeckt, was den Bedienkomfort für den Fahrer des Elektrofahrzeugs erhöht. Weitere Vorteile sind seine Vernetzungsmöglichkeiten über die OCPP-Schnittstelle (oder ein vergleichbares herstellerspezifisches Protokoll), eine Energieumwandlungseffizienz von bis zu 94%, das RFID-System zur Autorisierung von Ladevorgängen, der integrierte Schutz vor Vandalismus gemäß IP55/ IK8 und der Einsatz von Deltas webbasierter SMS-Plattform. Durch diese Funktionen wird der Ladevorgang insgesamt verbessert, der einfach zu bedienende und kostengünstige Gleichstrom-Schnelllader wird damit für viele Unternehmen interessant, die Ladestationen kommerziell betreiben (so an Hotels, Unternehmensparkplätzen, Einkaufszentren und e-Fuhrparks).

Stromtankstelle 4.0 Die hochmoderne, ultraschnelle 150kW GleichstromLadestation für Elektrofahrzeuge ist genau dann die richtige Investition, wenn dem steigenden Bedarf an Lademöglichkeiten für Langstrecken-Elektrofahrzeuge begegnet werden soll. An dieser Ladestation können über CCS-Stecker (bis zu 100kW Gleichstrom), CHAdeMO-Stecker (bis zu63 kW Gleichstrom) und Typ2-Stecker (43kW und 22kW Wechselstrom) bis zu vier Elektrofahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Dadurch steigt die Ladegeschwindigkeit: Eine Elektrofahrzeug-Batterie mit etwa 100 km Reichweite wird innerhalb von 13 Minuten geladen. Für Fahrer, die lange Strecken zurücklegen, bietet diese Ladestation maximalen Komfort.

Wechselstrom-Ladekabel Slim II Das Wechselstrom-Ladekabel Slim II ist ebenfalls neu. Es wurde entwickelt, um den Komfort der Ladevorgänge zu erhöhen. Dank seiner Leistungsabgabe von 2,3 kW (10A 230V) und seines kompakten Designs können Fahrer von Elektrofahrzeugen versichert sein, dass sie ihr Fahrzeug auch dann noch schnell aufladen können, wenn die Batterie des Fahrzeugs fast leer ist. Mit seiner IP67-Schutzeinstufung und den komfortablen Gebrauchseigenschaften eignet sich das Wechselstrom-Ladekabel Slim II für den Einsatz in Wohngebieten und auf Parkplätzen. Die eCarTec 2016, die vom 18. bis zum 20. Oktober auf der Messe München stattfindet, ist eine der wichtigsten Messen für die e-Mobility weltweit. Wir würden uns freuen, Sie zwischen dem 18. und 20. Oktober an Deltas Messestand, Halle A5, Stand 403 begrüßen zu dürfen.

INFOS

Über eine drahtlose oder eine verdrahtete Schnittstelle (über Ethernet, 3G und GPRS), den RFID-Kartenleser, das Backend Managementsystem mit integriertem OCPPKommunikationsstandard (Open Charge Point Protocol), das sowohl vom Ladestationsbetreiber (CPO) als auch vom Mobilitätsanbieter (EMSP) genutzt werden kann, die Roaming Plattformen, die intelligenten Stromnetze und die Smartphone-App lassen sich alle Ladevorgänge leicht steuern, überwachen und visualisieren. Dank des Leistungsschutzschalters und des modularen Aufbaus erweist sich die Ladestation als äußerst zuverlässig. Die Ladestation wurde deshalb so konstruiert und mit den genannten Fernzugriffsmöglichkeiten und

Wechselstrom-Ladestation Mini Plus Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist Deltas neue Wechselstrom-Ladestation Mini Plus noch eleganter und moderner. Dabei verfügt sie über eine außerordentlich nutzerfreundliche Bedienoberfläche mit integriertem RFID-Kartenleser und LED-Anzeige. Mit einer maximalen Leistungsabgabe von 7,36 kW, den Anschlusssteckdosen gemäß der Norm IEC92196-2 für Typ1- und Typ-2-Stecker und dem integrierten Vandalenschutz gemäß Ladestandard IP55/IK08 eignet sich diese innovative Ladestation für Elektrofahrzeuge in Wohngebieten und kommerzielle Anwendungen wie Parkplätzen, Fuhrparks, Tankstellen, Werkstätten usw.

www.deltaww.com 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

11


NEUHEIT

SPANNFUTTER TOPLUS IQ GEWINNT DEN INNOVATIONSPREIS „MM AWARD ZUR AMB 2016“

Das Toplus IQ Futter überzeugte in allen Kategorien.

Nach dem Award der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg „100 Orte für Industrie 4.0 in BadenWürttemberg“ für zwei Produktionslösungen beziehungsweise Vernetzungslösungen im Mai kann Hainbuch bereits den zweiten Erfolg 2016 verbuchen.

A

INFOS

uf der AMB Messe wurde das weiterentwickelte intelligente Toplus IQ Futter zur Werkstückspannung mit dem Innovationspreis MM Award ausgezeichnet. Zahlreiche AMB-Aussteller hatten sich mit ihren Entwicklungen für den Innovationspreis beworben. Die achtköpfige Jury kürte unter den drei SpanntechnikFinalisten das Futter zum Sieger in der Kategorie Spannmittel. Und würdigte damit den Pioniergeist und die außergewöhnliche Ingenieursleistung des Marbacher Familienunternehmens. Das Futter überzeugte in allen Entscheidungskriterien, unter anderem dem technischen Innovationsgrad, dem Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft und bei der Wirtschaftlichkeit. „  Innovation ist, wenn der Kunde ‚wow’ sagt. Offensichtlich haben wir das auch bei den Juroren geschafft“, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Gerhard Rall mit einem Lächeln und freut sich über die Auszeichnung. „Früher ging es ganz plump gesagt nur um Stahl und Eisen, doch heute spielen Mechatronik und Digitalisierung eine ganz wichtige Rolle bei der Produktentwicklung“, so Rall.

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

12

Futter mit außergewöhnlichen Fähigkeiten Ein Futter, welches mit seiner ausgeklügelten integrierten Sensortechnologie permanent die tatsächliche ISTSpannkraft am Werkstück misst. Über die berührungslose Daten- und Energieübertragung werden die Messdaten direkt an die Maschinensteuerung geleitet und ausgewertet. Von der Steuerung wird ein Sollwert-Abgleich durchgeführt und es werden, wenn erforderlich, Meldungen ausgegeben oder eine Korrektur initiiert. Selbst eine In-Line Werkstück Maßkontrolle, direkt bei jeder Spannung, ist durch eine integrierte Messsensorik möglich. Es wird auch die Temperatur nahe am Werkstück ermittelt, um beispielsweise eine Temperaturkompensation zu ermöglichen. Daten bringen große Vorteile Mit den gewonnen Daten aus der Überwachung, genannt „Condition Monitoring“ ist eine Langzeitkontrolle möglich. Dabei verfolgt das Condition Monitoring zwei Ziele: Sicherheit und Maschineneffizienz. Die Überwachung des Maschinenzustands ist die zwingende Voraussetzung für eine bedarfsorientierte und zustandsorientierte Wartung und Instandhaltung. Moderne Condition Monitoring Systeme stellen zwar höchste Anforderungen an Sensorik, Messdatenerfassung und automatische


NEUHEIT

Glücklich und sichtlich stolz hält Gerhard Rall die Auszeichnung in den Händen. [V. l. n. r.: Attillio Mandarello, Teamleiter Forschung & Entwicklung bei Hainbuch, Sebastian Ivenz, Mitarbeiter Forschung & Entwicklung bei Hainbuch, Anke Reichenecker, Leitung Marketing bei Hainbuch und Gerhard Rall, geschäftsführender Gesellschafter von Hainbuch.

Messdatenverarbeitung sowie anlagenspezifische Kenntnisse. Jedoch bietet es auch das größte Potential zur Kosteneinsparung, da die Lebensdauer kritischer Maschinenelemente vollständig ausgenutzt werden kann und gleichzeitig erforderliche Instandsetzungsmaßnahmen in Abstimmung mit dem Produktionsplan terminiert werden können. So lassen sich unnötige Stillstandzeiten vermeiden, die Maschinenverfügbarkeit erhöhen und Abweichungen reduzieren. Das macht sich auch im Portemonnaie bemerkbar, denn das Futter erkennt Ausschuss, beispielsweise bei Werkzeugbruch, sortiert diesen aus und unterbricht die Wertschöpfung. Dadurch wird die Qualität gesteigert und der Personalaufwand reduziert. Die Mitarbeiter haben so die Chance sich mehr auf proaktive Maßnahmen zu konzentrieren. Außerdem sinkt durch die permanente Überwachung die Gefahr von Werkstückverlusten mit Verursachung von Schäden an Mensch und Maschine. Und das ist doch ein ganz wichtiger Pluspunkt. www.hainbuch.de

INFOS 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

13


NEUHEIT

AC/DC-ANTRIEBE VON CONTROL TECHNIQUES UNTERSTÜTZEN BEI DER MODERNISIERUNG VON KRANEN

Ein US-amerikanischer Spezialist und Lieferant von kompletten elektrischen Ausrüstungen von Kranen auf Ölbohrinseln verwendet AC- und DC-Antriebe von Control Techniques als Teil einer über 500.000 US-$ umfassenden Modernisierung von zehn Kranen des Herstellers LeTourneau. Drei Krane davon sind bereits fertiggestellt, ohne dass Ausfallzeiten in den ersten 18 Monaten ihres Betriebs aufgetreten sind. Vor der Umrüstung war eine wöchentliche oder sogar tägliche Wartung dieser Krane erforderlich. Die finanziellen Vorteile für den Betreiber der Ölbohrinsel sind daher enorm.

J

C’s Marine Oilfield Services mit Sitz in League City, Texas, wurde 1992 gegründet. Die Power & Distribution Division des Unternehmens spezialisiert sich auf verschiedene Motorsteuerungslösungen, die kundenspezifisch ausgelegt werden, um den Anforderungen von Kranen auf Ölbohrinseln, Bohrschiffen, Versorgungsschiffen und Bohrtürmen an Land zu entsprechen.

INFOS

Als ein in Texas/Louisiana ansässiger Kunde einen Elektroinstallateur zur Aufrüstung der Antriebssysteme in zehn LeTourneau Ölfeld-Kranen suchte, konnte sich JC’s Marine Power & Distribution durch seinen technischen Support und sein AC-/DC-Angebot den Auftrag sichern. Als langjähriger Nutzer der Antriebstechnik von Control Techniques hat das Unternehmen den Frequenzumrichter Unidrive SP für den Kranausleger sowie zwei regenerative DC-Antriebe der Mentor-MP-Serie von Control Techniques für die Schwenk- und Hubeinrichtung vorgeschlagen. 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

14

„Die technische Beratung, die Control Techniques bot, war Ausschlag gebend für den Auftrag,“ erklärte John Costanza, President bei JC's Marine Oilfield Services. „Die Techniker haben die Problematik schnell und umfassend erkannt, was in unserem Geschäft von hoher Bedeutung ist. Dies geschah wesentlich besser als wir es zuvor von anderer Stelle gewohnt waren. Wir verwenden für unsere Projekte ausschließlich AC- und DC-Antriebe von Control Techniques mit einem Leistungsbereich von 75 bis 750 kW.“ Rund 1600 Krane von LeTourneau sind derzeit in Öl- und GasFörderanlagen weltweit in Betrieb. Obwohl sie ursprünglich mit großen Motor-Generator-Sätzen ausgestattet waren, bieten sie keine variable Drehzahl. Man muss sich daher komplett auf die Fertigkeiten des Kranbedieners verlassen, wenn schwere Lasten abgesenkt werden müssen. „Durch den Wechsel auf einen Control-Techniques-Antrieb mit variabler Drehzahl für den Kranausleger haben wir nun


NEUHEIT

eine vollständige Kontrolle über die Geschwindigkeit und die Bewegung des Auslegers, sodass Lasten mit bis zu 50 Tonnen Gewicht sanft abgelassen werden können, anstatt unsanft auf dem Boden aufzusetzen“, so Costanza. Das Antriebssystem im Kranausleger besteht aus dem ACAntrieb Unidrive SP5402 mit variabler Drehzahl, der für 210 A Dauerbetrieb ausgelegt ist. Der Hubantrieb basiert auf einem DC-Antrieb Mentor MP420A4R mit einem maximalen Dauerstrom von 420 A. Ein Mentor MP210A4R für 210 A Dauerstrom sorgt für den Schwenkantrieb. Alle Antriebe sind absichtlich auf den doppelten Wert der Normalleistung ausgelegt, sodass das System niemals mit seiner maximalen Kapazität betrieben werden muss. „Wir arbeiten nun seit 12 Monaten mit dem neuen System und hatten bisher kein einziges Problem“, so Justin Hillard, LeTourneau-Kranbediener auf der Ölbohrinsel Atlantic 7. „Die Bedienung ist benutzerfreundlich, reibungslos und wir haben variable Geschwindigkeiten für den Hub, das Schwenken und den Ausleger. Meiner Meinung nach weist der Kranausleger die beste Verbesserung auf. Mit seiner variablen Geschwindigkeit kann die Last problemlos stabil gehalten werden, was die Sicherheit des Personals an Deck erhöht.“ Hillard lobte auch die erhöhte Sicherheit, die das neue System durch seine Funktionen bietet: „Der Kran ist nun wesentlich leiser, da keine Motor-Generator-Sätze in Betrieb sind. Man hört, was der Kran macht und was um einen herum vor sich geht. Befindet man sich in einer Position, in der man den Haken nicht sieht, hört man den Hubmotor für den Haken, und man weiß, wie schnell sich der Haken bewegt. Ich kann dieses System nur wärmstens empfehlen, da es sicherer, reibungsloser, leiser und nahezu wartungsfrei läuft.“ David Powers, ein weiterer LeTourneau-Kranbediener auf der Atlantic 7, schätzt das neue Antriebssystem ebenfalls, das ein Certificate of Design Conformance des American Bureau of Shipping (ABS) trägt:„Das neue System verleiht dem Kran bessere Bedienungsparameter und reagiert wesentlich besser. Am wichtigsten aber ist, dass diese Änderungen zu einer wesentlich sichereren Arbeitsumgebung beitragen.“ „Der Bremsvorgang erfolgt automatisiert, was die Sicherheit fördert und den Bediener von der Verantwortung entlastet“, fügte Costanza hinzu. „  Auch die Zuverlässigkeit ist höher, da die Last nicht länger entgleitet.“ Zu den weiteren Vorteilen der AC- und DC-Antriebe von Control Techniques zählen ihre lackierten Leiterplatten, die die Antriebsregler für die rauen Umgebungen, wie sie auf dem Meer vorzufinden sind, tauglich machen und somit für mehr Schutz sorgen. Diese Beschichtung ist auch bei großen Temperaturschwankungen von Vorteil.

INFOS

Das Projekt zur Modernisierung der zehn LeTourneau-Krane wird bis Ende 2017 andauern. www.emersonindustrialautomation.com www.emerson.com

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

15


NEUHEIT

DIE DA300 VON MAKINO: EIN PRÄZISES VERTIKALES 5-ACHSBEARBEITUNGSZENTRUM MIT DER GLEICHEN PRODUKTIVITÄT WIE HORIZONTALE MASCHINEN

5-Achs-Tisch mit hoher Steifigkeit und guten Dynamikeigen-schaften.

Makino bringt die DA300 auf den Markt – ein vertikales 5-Achs-Bearbeitungszentrum auf dem neuesten Stand der Technik. Die DA300 bietet bei minimaler Aufstellfläche die ideale Mischung aus Geschwindigkeit, Genauigkeit und Flexibilität für die mehr-achsige Bearbeitung komplexer Werkstücke.

D

ank einer Kombination der besten Konstruktionsmerkmale vertikaler und horizontaler Bearbeitungszen-tren vereint die DA300 die strukturelle Steifigkeit und Genauigkeit eines ver-tikalen mit der hohen Produktivität und Zuverlässigkeit eines horizontalen Bearbeitungszentrums und bietet so das Beste beider Welten in einer Ma-schine. Die Zykluszeiten pro Bauteil werden deutlich gesenkt, während die Genauigkeit auf höchstem Niveau bleibt.

INFOS

Zielmärkte Hauptanwendungsbereich der DA300 ist die Teilefertigung. Zu den Ziel-gruppen gehören die Hersteller von Industriekomponenten (z.B. hydrauli-sche und pneumatische Komponenten), Druckgussteilen aus Aluminium und ähnlichen Anwendungen. Das Bearbeitungszentrum ist für alle die perfekte Wahl, die hochpräzise und geometrisch komplexe Teile sowie Prototypen fertigen und eignet sich so für Hersteller und Lohnfertiger verschiedenster Branchen wie Automotive, Medizintechnik, Photonik, Rennund Luxusfahr-zeuge und Energie. Die DA300 ist auch für Hersteller von Luftfahrtkompo-nenten, ganz besonders von kleinen Strukturbauteilen, Satellitenkomponen-ten 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

16

und Triebwerkskomponenten wie Blisks, Impeller und Turbinenschaufeln eine gute Investition. Maschinensteifigkeit Die DA300 profitiert von der Halbbrücken-Struktur, die traditionell für die vertikalen Bearbeitungszentren von Makino verwendet wird. Dank der spe-ziell für Aund C-Achse entwickelten DD-Motoren zeichnet sich die Maschi-ne durch eine hervorragende dynamische Bewegungssteuerung aus und ist für die Produktion komplexer Teile in weniger Aufspannungen von fünf Sei-ten zugänglich. Der zweiseitig gestützte Tisch ist in eine hochsteife Rah-menstruktur eingebettet und macht die Maschine zugleich steif und leicht. Davon profitiert bei gleichbleibender Maschinenleistung nicht nur die Dyna-mik, sondern auch Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit werden ver-bessert. Die DDMotoren ermöglichen selbst bei Tischlasten von 250 kg maximale Rotationsgeschwindigkeiten. Zusätzlich profitiert die Maschine dank optimal ausgelegter Rollenführungen von 45 mm Breite und kernge-kühlter Kugelumlauftriebe mit 40 mm Durchmesser von größerer Stabilität.


NEUHEIT

Vorderansicht der DA300.

Intelligente Funktionen Ausgestattet mit der neuesten Steuerung Professional 6 (PRO 6) von Maki-no verfügt die DA300 über verschiedene intelligente Funktionen zur Erhö-hung der Maschinenproduktivität. Die Steuerung wurde entwickelt, um Kun-denanforderungen nach erhöhter Sicherheit, Bedienfreundlichkeit, Zuverläs-sigkeit und Produktivität zur Verbesserung der Bearbeitungsprozesse zu erfüllen. Das wird durch verschiedene Faktoren ermöglicht: Ein niedrigeres Kollisi-onsrisiko, vereinfachte Bedienbarkeit und geringerer Bedienaufwand, vor-mals optionale nun standardmäßig integrierte Funktionen und eine verbesserte Maschinenleistung. Die Steuerung ermöglicht dank vereinfachter Me-nüführung und dem Smartphone angelehnten Icons eine einfache, intuitive Bedienung. Das neue, weiterentwickelte Motion-Control-System Geometric Intelligence (GI) senkt besonders für die typischen Produktionskomponenten die Ge-samtzykluszeiten. Mit der Funktion GI Drilling werden Spindel und Werk-zeug in einer bogenähnlichen Bewegung anstelle eines rechteckigen Werk-zeugwegs von einer Bohrung zur nächsten geführt. So werden die Neben-zeiten im Vergleich zu üblicherweise verwendeten Lochbildern gesenkt. Die Funktion GI Milling wiederum verbessert die Maschinenleistung bei 2-dimensionaler Fräsbearbeitung. Der Bediener hat die Möglichkeit, für jeden Fräsweg Toleranzen für die Eckenrundung festzulegen.

INFOS

Kürzere Schneid- und Nebenzeiten Mit ihrer speziell auf die Teilefertigung ausgelegten Konstruktion ermöglicht die DA300 eine Produktivität, die ihresgleichen sucht. Die Maschine ist mit der hochdynamischen HSK-A63 Spindel mit 20.000 U/min ausgestattet, so dass die Schneidzeiten für präzises Fräsen, Bohren und Gewindebohren kürzer ausfallen. Das standardmäßig verbaute Werkzeugmagazin mit 60 Plätzen und der bewährte Automatische Werkzeugwechsler (ATC) sind den horizontalen Bearbeitungszentren (HMC) der beliebten a1nx-Serie von Ma-kino entlehnt und überzeugen mit überragender Zuverlässigkeit und einer Span-zu-Span-Zeit von nur 3,5 Sekunden. Der Öffnungs- und Schließme-chanismus der ATC-Tür wird von einem Servomotor angetrieben, der nicht nur maximal zuverlässig ist, sondern auch die Aufspannung erleichtert und die Werkzeugwechselzeit verkürzt. Die DA300 ist standardmäßig ebenfalls mit dem Vision Broken Tool Sensor (Vision B.T.S.) ausgestattet. Der Vision B.T.S. analysiert nach jedem Werkzeugwechsel den Zustand des Schneid-werkzeugs. Da er mit nur einem minimalen Anteil an beweglichen Teilen ausgestattet ist und den Zustand des Schneidwerkzeugs berührungsfrei ermittelt, garantiert der Sensor Zuverlässigkeit auf lange Sicht und minimiert das Risiko, die empfindlichen Schneidwerkzeuge aus PCD (polykristalliner Diamant) und ähnlichen Materialien zu beschädigen. Auf Basis einer gene-rierten Silhouette des Schneidwerkzeugs werden Länge, Größe und das ungefähre Gewicht des Werkzeugs bestimmt.

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

17


NEUHEIT

Die Maschine ist mit weiteren intelligenten Funktionen wie der Inertia Active Control (IAC) ausgestattet, die auf Basis der Systemdynamik eine Be-schleunigung der Maschinenbewegungen ermöglicht. Auf Grundlage von Signalen der Servomotoren stellt die IAC die Beschleunigung und Verlang-samung des jeweiligen Werkstückes optimal ein. Verbesserte Maschinenverfügbarkeit ohne Einschnitte bei Bedien-freundlichkeit und Sicherheit Die verbesserte Produktivität geht Hand in Hand mit hochmodernen Sicher-heitsmaßnahmen in Form des Collision Safe Guards (CSG), einem fort-schrittlichen System zur Vermeidung von Kollisionen in Echtzeit, das für 5-AchsAnwendungen nicht nur besonders wichtig, sondern auch besonders effektiv ist. Statistisch gesehen sind Kollisionen die häufigste Ursache eines Spindelschadens. Kollisionen entstehen meistens durch Fehler in der Bedienung, der Einstellung und Anpassung sowie der Werkzeughandhabung und -einspannung. All diese Fehler entstehen an der Maschine selbst. Der CSG minimiert das Kollisionsrisiko unter Berücksichtigung des tatsächlichen Zustands der Maschine.

INFOS

Kühlmittelmanagement und Späneabfuhr besonderer Güte Bei vertikalen Bearbeitungszentren (VMC) wird die Bedeutung eines effekti-ven Kühlmittelmanagements oft unterschätzt, obwohl nur so die großen Spänemengen pro Minute bewältigt werden können, die bei gleichbleibend hoher Produktivität abtransportiert werden müssen. Im Gegensatz zum her-kömmlichen 5-Achs-Aufbau mit DrehSchwenktisch, bei dem die Späne über zwei schmale, zu beiden Seiten des Schwenktisches angeordnete Rin-nen abgeführt werden, verfügt die DA300 über eine offene Konstruktion und eine breite Auffangwanne, die sich unter dem Tisch befindet, so dass die Späne direkt in die 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

18

Wanne fallen können. Das Kühlmittelmanagement der DA300 ist beeindruckend. Ein großzügiger Kühlmittelfluss von der Dachspü-lung und der Terrassenspülung beugt Späneansammlungen vor und ermög-licht einen reibungslosen Abtransport. Genauigkeit im Betrieb und Wärmemanagement Die Maschinen von Makino sind für ihr ausgezeichnetes Wärmemanage-ment bekannt – die DA300 bildet hier keine Ausnahme. Sie verdankt ihre Stabilität und ihre Genauigkeit bei langer Bearbeitungsdauer der Kombinati-on aus einer thermisch symmetrischen Struktur mit einer effektiven Wärme-ableitung von der Spindel und unterstützenden Funktionen wie den Kugel-umlauftrieben und den Motoren. Bereit für die Automatisierung Die DA300 kann direkt in automatisierte Fertigungszellen integriert werden. Der Tisch (340 mm x 300 mm) verfügt über 5 pneumatische Anschlüsse (hydraulische Anschlüsse sind optional verfügbar), so dass sich die Maschi-ne für den Einsatz von Paletten eignet und ein schneller und effizienter Tei-letausch bei maximaler Maschinenauslastung möglich ist. Der Tisch ist von der Seite leicht zugänglich, so dass die Bedienung im vorderen Bereich nicht beeinträchtigt wird und verschiedene Automatisierungslösungen um-setzbar sind - von standardmäßig eingesetzten Nullpunktspannsystemen bis hin zur direkten Bauteileinspannung über ein hydraulisches System. Das vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum liefert ein beispielloses Gesamt-paket aus hoher Produktivität, Qualität und Betriebssicherheit in Verbindung mit intuitiver Bedienfreundlichkeit. www.makino.eu/home-de/


NEUHEIT

DER VERTIKALTROCKNER BIETET VIELE VORTEILE

Bei der Trocknung von Pulvern in der Prozess-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie bieten die Vertikaltrockner von De Dietrich Process System entscheidende Vorteile. Kürzlich wurden bei mehreren Kunden Guedu® Vertikaltrockner installiert, da sich mit ihnen deutliche Qualitäts- und Produktivitätssteigerungen erzielen lassen. Kurze Zykluszeiten, einfach in der Handhabung Der Vertikaltrockner unterscheidet sich grundlegend von Warmlufttrocknern und Trockenschränken. Dadurch dass das Pulver unter Vakuum gerührt wird, verkürzt sich die Trocknungszeit im Vergleich zu den Trockenschränken um den Faktor 2-10. In ähnlichem Umfang verkürzt sich auch der gesamte Trocknungszyklus, der Handhabungsaufwand sinkt. Aufgrund der reduzierten Zykluszeit (ein einzelner Vertikaltrockner kann mehrere Trockenschränke ersetzen) und infolge der äußerst wirksamen Wärmeübertragung kommt es bei den Betriebskosten zu deutlichen Einsparungen.

Eine Lösung aus einer Hand Das Unternehmen De Dietrich Process System beliefert seine Kunden nicht nur mit der für ihre Anwendung am besten geeignete Trocknungstechnologie, sondern bietet auch umfassendes Zubehör, die passende Rahmenkonstruktion sowie die dazugehörigen Automatisierungs- und Steuerungssysteme.

Beste Qualität Durch das Rühren beim Trocknungsvorgang wird eine gute Produkthomogenität erzielt. Die Trocknung erfolgt so gleichmäßig, dass nach Abschluss des Vorgangs bei Bedarf eine Restfeuchte von unter 0,1% erreicht werden kann.

w w w. d e d i e t r i c h . co m / d e / l o e s u n g e n - p ro d u k te / vakuumtrockner/vertikaltrockner

Um stets die am besten geeignete Trocknungsvorrichtung zusammenstellen zu können, besteht in De Dietrichs Testanlage in Semur, Frankreich die Möglichkeit, vorab Versuche durchzuführen.

INFOS

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

19


NEUHEIT

DER ACURO® AX73 VERVOLLSTÄNDIGT DAS ANGEBOT AN ATEX-ZERTIFIZIERTEN ABSOLUTDREHGEBERN VON HENGSTLER

Der neue ACURO AX73 von Hengstler eignet sich bestens für ATEX-zertifizierte Anwendungen, die hohe Präzision oder variable Drehzahlregelung erfordern.

Der neue Hengstler ACURO AX73 ist ein in seiner Klasse führender optischer Drehgeber, der sich durch eine einfache Installation, hohe Präzision und kompakte Abmessungen auszeichnet. Zudem stellt der AX73 eine Ergänzung des ohnehin schon umfangreichen Sortiments an optischen und magnetischen Absolutdrehgebern dar. Konstrukteuren steht damit eine umfangreiche Auswahl an Komponenten für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen zur Verfügung.

B INFOS

ei der Entwicklung von Ausrüstung für gefährliche Umgebungen spielt die richtige Auswahl des Drehgebers eine entscheidende Rolle. In erster Linie geht es dabei um den Explosionsschutz. Vor diesem Hintergrund wurde der ACURO AX 73 von Hengstler nach ATEX und IECEx für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche zertifiziert. Daneben verfügt dieser hochmoderne optische Drehgeber über einige weitere Eigenschaften, wie sie beispielsweise bei einem Einsatz in Winden, Krananlagen, Bohrmaschinen und anderer Ausrüstung für die Öl- und Gasindustrie sowie in Lackieranlagen, in der Petrochemie, in Abfüllanlangen oder Mühlen gefordert sind.

Zu den besonderen Vorteilen des AX 73 zählt dessen Anschlusskonzept. Denn diesem ist es zu verdanken, dass die Kabelverlegung und die Drehgebermontage unabhängig voneinander erfolgen können. Da die Verkabelung bereits ab Werk vorgenommen wird, kommt es bei der Erstmontage zu deutlichen Kosten- und Zeiteinsparungen. Auch im Servicefall kann der Drehgeber schneller ausgetauscht werden, da die Kabel einfach an den neuen Drehgeber umgesteckt werden können. Da auf vielen Öl- und Gasplattformen schwere und unhandliche Kabel mit einer Länge von 40 Metern und mehr zum Einsatz kommen, ist der AX73 vor allem für Kunden interessant, die die Gesamtbetriebskosten ihrer Anlage verringern möchten. Außerdem ist die Anschlusshaube mit nur zwei Schrauben zu befestigen. Dies ist eine weitere Innovation, die die Wartung des Drehgebers vereinfacht. Denn bei vielen vergleichbaren Drehgebern müssen sechs oder sogar acht Schrauben angezogen werden. Wenn diese Schrauben über

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

20


NEUHEIT

Durch die Einführung des AX73 wird Hengstlers Angebot an Drehgebern mit ATEX-Zertifizierung vervollständigt.

einen unzureichenden Korrosionsschutz verfügen, können sie später nur mit Mühe gelöst werden. Beim AX73 dagegen kommen spezielle patentierte Schrauben zum Einsatz, die gegen Staub, Wasser und Korrosion geschützt sind.

aber auch die Absolutdrehgeber AX70 und AX71 sowie die Inkrementalgeber RX70 und RX71 mit integrierten Kabeln. www.hengstler.de/de/

Eine systembedingte hohe Genauigkeit ist ein weiterer Pluspunkt des ACURO AX73. Auch wenn äußerste Präzision oder eine variable Drehzahlregelung gefordert sind, liefert die optische Abtastung des Sensors mit 22 Bit ein hochauflösendes Sensorsignal. Dennoch ist der Drehgeber unempfindlich gegen Stöße und Schwingungen und resistent gegen Fremdmagnetfelder. Darüber hinaus entspricht das Edelstahlgehäuse der Schutzklasse IP 67. Der Drehgeber kann bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +70°C eingesetzt werden.

INFOS

Zwar gilt der AX73 als „größerer Bruder“ des AX65, den Hengstler im vergangenen Jahr einführte. Dennoch ist er mit einem Gehäusedurchmesser von 76mm immer noch kleiner als vergleichbare Wettbewerbsprodukte. Für Anlagenplaner, die nach platzsparenden Lösungen suchen, ist dies von großem Vorteil. Der AX73 kann mit SSI-, BiSS-B, BiSS-C und Profibus-Schnittstelle bestellt werden und ist ab sofort erhältlich. Durch die Einführung des AX73 wird nun Hengstlers ACURO-Baureihe explosionsgeschützter Absolutdrehgeber vervollständigt. Die neuen Modelle AX73 und AX65 verfügen über ein spezielles Montagesystem. Erhältlich sind 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

21


NEUHEIT

NEUE MOBILITÄT FÜR PATIENTEN MIT DEN EOVE-BEATMUNGSGERÄTEN

Dank ihres deutlich verringerten Gewichts haben die für viele Patienten überlebenswichtigen EOVEBeatmungsgeräte den Markt revolutioniert. Asco kann mit Stolz sagen, an der Entwicklung der neuen Geräte mitgewirkt zu haben.

D

as Unternehmen EOVE entwickelt, produziert und vermarktet medizinische und chirurgische Geräte für die häusliche Pflege .Das Beatmungsgerät EO150, das 2015 vorgestellt wurde, bietet gegenüber den Wettbewerbsprodukten einige Vorteile. Mit einem Gewicht von nur 1,8 kg ist es das leichteste Gerät am Markt und ermöglicht den Patienten damit mehr Freiheit und Mobilität. „Das EO-150 ist vor allem für Patienten bestimmt, die unter ernsthaften gesundheitlichen Problemen leiden, und daher rund um die Uhr ein Beatmungsgerät benutzen müssen“, erläutert Fabien Cotteaux, Gründer von EOVE. „Mobilität ist nicht nur aus praktischen Gründen erstrebenswert, sondern trägt wesentlich zur Lebensqualität bei. Patienten, die aktiv und mobil sind, leben länger und haben nachweislich bessere soziale Kontakte.“

„Eins der wichtigsten Bauteile unserer Beatmungsgeräte ist ein Magnetventil von Asco“, sagt Cotteaux. „Dieses erfüllt gleich zwei grundlegende Anforderungen. Erstens lassen sich die komplexen Vorgänge, die bei einem Beatmungsgerät reibungslos ablaufen müssen, damit optimal steuern. Und zweitens ist das Beatmungsgerät mit dem Ventil so leicht, dass die Patienten es stets mit sich führen können.“ Der Ausatmungsvorgang (Exspiration) wird durch ein pneumatisches Ventil im Patientensystem unterstützt, das von Ascos Magnetventil PreciFlow IPC gesteuert wird. Dieses ist im Atemkreislauf mit unterschiedlichen Sensoren ausgestattet. Diese von EOVE programmierten Sensoren reagieren selbst auf kleinste Veränderungen des Luftstroms.

INFOS

„Ein Magnetventil zu finden, das äußerst präzise Steuerung mit hoher Wiederholgenauigkeit verbindet, war uns ein Hauptanliegen. Daher haben wir unser langjähriges Partnerunternehmen Asco kontaktiert. Und hier wurde uns gleich eine optimale Lösung vorgeschlagen: ein stufenlos zu öffnendes Ventil mit einer exzellenten Wiederholgenauigkeit“, erklärt Cotteaux. 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

22


NEUHEIT

Ascos Proportionalventile der Baureihe Preciflow IPC wurden speziell für die Analyse- und Medizintechnik, hier vor allem für Beatmungsgeräte und Massendurchflussregler entwickelt. Bei diesen Magnetventilen erfolgt die reibungsfreie Aufhängung des Magnetankers und des Gegenankers im Führungsrohr über über eine speziell geformte Flachfeder. Damit sinkt die Hysterese auf unter 5%, die Reproduzierbarkeit und Ansprechempfindlichkeit liegen bei unter 1%.

„Seit der Markteinführung 2015 sind mehr als 1000 Beatmungsgeräte des Typs EO-150 in Betrieb. Und bislang wurde noch kein einziges Gerät beanstandet. Und das ist ja ganz entscheidend, bedenkt man, wofür das EO-150 eingesetzt wird“, sagt Cotteaux. Die Geräte erfüllen die strengen Sicherheitsanforderungen, die an medizintechnische Ausrüstung gestellt werden, und verfügen über die in diesem Bereich übliche CEKennzeichnung.

INFOS

„Asco war das einzige Unternehmen, das mit seinem Preciflow IPC eine Lösung für das tragbare EO-150 anbieten konnte.. Im Gegensatz zu den Wettbewerbsprodukten hat sich das Preciflow IPC bei unseren Tests nicht überhitzt. Auch in Bezug auf die Regelungsgenauigkeit und die Zuverlässigkeit konnten die Ventile überzeugen. Der Energieverbrauch hingegen war gering“, führt Cotteaux aus. Das EO-150 besteht aus dem eigentlichen Beatmungsmodul im Taschenformat mit einer Batterielaufzeit von sechs Stunden und einer Dockingstation. Zur Erhöhung der Mobilität kann das Modul aus der Docking Station herausgenommen werden. Außerdem ist es netzwerkfähig und ermöglicht das Auslesen sämtlicher Daten.

Durchflussraten bei einem niedrigem Energieverbrauch (2,5 W maximal) gesteuert werden. Obwohl die Ventile so kompakt sind, bieten sie einen hohen variablen Durchfluss (190l / Minute bei 2,7 bar). Ein Mindestbetriebsdruck ist nicht erforderlich. Die Ventile der Baureihe Preciflow IPC sind als 2/2-Wege Proportionalventil mit einem Öffnungsquerschnitt von 3mm erhältlich und können in einem Druckbereich von 0-7bar bei einem maximalen Innendruck von 10bar eingesetzt werden. Ventile werden an EOVE geliefert und können sofort eingesetzt werden, da sie mit den benötigten Anschlüssen und der gewünschten Kabellänge ausgestattet sind.

www.asconumatics.eu/de/ Die Magnetventile der Baureihe 202 Preciflow IPC steuern den Luftstrom proportional. (Das Kürzel IPC steht dabei für Inlet Pressure Compensated, d.h. Eingangsdruckkompensation.) Dank dieser innovativen Technik können auch hohe Betriebsdrücke und große 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

23


NEUHEIT

MODULARE HOCHLEISTUNGS-FRÄSER ERREICHEN MIT DUO-LOCK® EIN VÖLLIG NEUES NIVEAU Modulare Schaftfräser der Reihe DUO-LOCK eignen sich für diverse Werkzeughalter und Adapter einschließlich der Plattform KM4X.

Dank variabler Spiralwinkel, ungleicher Schneidenteilung und der stärksten Spannkraft für modulare Schaftfräser sorgt DUO-LOCK in jeder Anwendung für Höchstleistungen.

I

m Jahr 2014 gab Kennametal eine Technologiepartnerschaft mit Haimer® zur Entwicklung eines modularen Frässystems bekannt. Seither wurde intensiv entwickelt, getestet und nach und nach die Serie DUO-LOCK™ aufgebaut – von Beginn an mit dem Anspruch, „die steifste und präziseste Schnittstelle auf dem Markt“ zu bieten. Inzwischen wurde dieser Anspruch sogar noch übertroffen. Laut Thilo Mueller, bei Kennametal Manager für VHMSchaftfräser, ist DUO-LOCK das einzige, modulare Schaftfräser System, das auf VHM-Niveau wettbewerbsfähig ist. Zu Wettbewerbssystemen ist es mehr als doppelt so leistungsfähig. Das heißt, dass mit diesem Werkzeug Vollnuten bis zur Tiefe des Fräserdurchmessers gefräst werden können. Beim Wälzfräsen ist bei 50 Prozent Überdeckung eine Zustellung von 1,5xD möglich. Diese Eingriffsverhältnisse sind auch in Edelstahl, Titan und anderen Hochtemperaturlegierungen für die Luft- und Raumfahrt prozesssicher anzuwenden.

INFOS

Her r Müller zeigt sich von den robusten Bearbeitungsfähigkeiten des Werkzeugs begeistert und ist auch mit dem breiten Produktangebot zur Einführung höchst zufrieden. „Wir starten mit 400 Einzelprodukten für die Serie und Anfang des nächsten Jahres folgen noch viele weitere“, sagt er. „Dazu gehören Schaftfräser in den am meisten nachgefragten metrischen und Zoll-Größen, 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

24

außerdem eine breite Auswahl an Werkzeugaufnahmen, Adaptern und Verlängerungen.“ Viele dieser Erweiterungen sind mit der Safe-Lock™Technologie von Haimer ausgestattet. Mit diesem sicheren Klemm-Mechanismus ist auch beim HochleistungsFräsen nicht zu befürchten, dass sich das Werkzeug ganz oder schleichend löst. HSK, CAT, BT und ähnliche Spindelaufnahmen sind ebenfalls verfügbar. Zu den außergewöhnlichen Merkmalen von DUO-LOCK zählt das intelligente Gewindedesign. Die Verbindung wurde mittels Finite-Elemente-Analysen optimiert, um Werkzeugausfälle selbst bei erhöhter Belastung zu verhindern. Müller erklärt, dass DUO-LOCK dadurch 25 Prozent mehr Drehmoment bewältigt als das nächstbeste Wettbewerbsprodukt. Dies ermöglicht somit höhere Vorschübe und größere axiale Schnitttiefen vor allem bei langer Auskragung. Die Schneidengeometrie ist ebenso einzigartig. Zum Einsatz kommt ein verbesserter HARVI-Kopf mit asymmetrischer Schneidenanordnung. Durch diese Auslegung wird das Aufschwingen des Werkzeuges reduziert und ein 20 Prozent höheres Spanvolumen pro Zahn im Vergleich zu Vollhartmetall-Fräsern erreicht. Auch der HARVI II mit seinen fünf Schneiden erhält durch variable Spiralwinkel eine Verbesserung in der Laufruhe. Diese Auslegung ermöglicht eine optimierte Zerspanung von Titan-Werkstoffen.


NEUHEIT

Modulare Schaftfräser der Reihe DUO-LOCK eignen sich für diverse Werkzeughalter und Adapter einschließlich der Plattform KM4X.

Der exzentrische Hinterschliff beim HARVI III hat sich ebenfalls insbesondere bei der Bearbeitung von Titan und anderen hitzebeständigen Legierungen bewährt. Damit sind auch Kunden, die größere modulare Ausführungen wünschen, bestens versorgt. Mehrere Hartmetall-Sorten stehen zur Wahl, darunter Kennametals herausragende Beyond-Schneidstoffe KCSM15 und KCPM15 – das macht DUO-LOCK zur ersten Wahl für alle Anwendungen beim Schlichten bis hin zum Vollnutschruppen. „  Der Rundlauf des Werkzeugsystems ist so optimal, dass dies für einige unserer Kunden sogar zur Feinbearbeitung genügt“, sagt Müller.

Unterm Strich erhalten Kunden ein hochstabiles und hochgenaues Werkzeugsystem, das Werkzeugeinrichtung und -wechsel beschleunigt und vereinfacht. Es bietet eine zu VHM Fräsern vergleichbare Schneidleistung mit hoher Steifigkeit. Die Metallzerspanungsrate liegt deutlich höher als bei den auf dem Markt konkurrierenden modularen Lösungen. „Wir sind von der DUO-LOCK-Konstruktion absolut überzeugt“, sagt Mueller. „Sie stellt eine optimale Lösung für ein breites Anwendungsspektrum dar.“ Wer bereit ist, vorhandene VHM-Fräser durch eine preislich attraktive Alternative zu ersetzen, dadurch Rüstzeiten zu reduzieren, die Genauigkeit zu erhöhen und eine ungeschlagene Metallzerspanungsrate zu realisieren, der sollte sich festhalten – denn Kennametal dreht bei der Zerspanung so richtig auf.

INFOS

Die Montage ist einfach: DUO-LOCK-Einsatz und Kupplung müssen nur gereinigt, dann manuell – aufgrund der scharfen Schneiden aber immer mit Handschuhen! – auf den Adapter geschraubt und mit dem vorgegebenen Drehmoment angezogen werden. Damit ist alles erledigt. Da DUO-LOCK mit weit höheren Schnittparametern arbeitet als direkte Wettbewerbsprodukte, ist dessen Stabilität auch weitaus höher. Kunden, die modulare VHM Frässysteme einsetzen, können daran erkennen, dass DUO-LOCK eine Klasse für sich darstellt. Dank seiner Doppelkonus-Abstützfläche gewährleistet DUO-LOCK eine axiale Genauigkeit von 10 µm (.0004 Zoll) und besser. Die Werkzeugwechselgenauigkeit von einem zum anderen Fräskopf liegt im Bereich von 50 µm (.002 Zoll). Offline-Voreinstellungen oder Referenzpunkte in der Maschine sind daher nicht erforderlich. Die zusätzliche Abstützfläche hinter dem Gewinde optimiert die radiale Rundlauftoleranz an der Kupplung auf einen Wert von

unter 5 µm (.0002 Zoll). Das verbessert den Rundlauf an der Schneide enorm. Ist die Schneide einmal stumpf, kann sie zum Nachschleifen einfach in einer Kennametal Blue Box an eine der weltweit dafür eingerichteten Servicestellen verschickt werden.

www.kennametal.com

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

25


NEUHEIT

AUTOMATISIERTES DEKOR DIREKTE CDDR SERVOMOTOREN UND AKD PDMM MOTION CONTROLLER FÜR DIE PRÄZISE LACKIERUNG VON SCHRAUBVERSCHLÜSSEN

Ansicht einer Todema COLTAL-Maschine zum Bedrucken, Prägen und Lackieren von Schraubverschlüssen und Agraffen für den Getränkesektor.

Eine vollständig servogesteuerte Maschine, die für verschiedene Arten von Drucken und Dekors verwendet werden kann. Die Maschine steigert die Produktionsleistung unter Aufrechterhaltung höchster Qualität. Todema hat sein Ziel erreicht – dank der CDDR Direktantriebsmotoren und der KOLLMORGEN AKD PDMM Motion Controller.

T

odeschini Mario Srl, unter dem Markennamen Todema bekannt, wurde 1960 in der Provinz Lecco gegründet und hat seitdem umfangreiches Fachwissen und Know-how für die Fertigung von Industriemaschinen und Integration von hochentwickelten automatisierten Systemen erworben.

INFOS

Zu diesen automatisierten Systemen zählen Maschinen für die Produktion von Schraubverschlüssen und Agraffen für die Abfüllung von Weinen und anderen Getränken, Biegemaschinen, Laminierungs- und Drucksysteme, Anlagen für die Herstellung von elektrogeschweißten Ketten, Verpackungsmaschinen und Produktionslinien für Haushaltsgeräte sowie Steuerungssysteme, die in der Holzverarbeitung eingesetzt werden. Das Kundenportfolio erstreckt sich über verschiedenste Branchen, von der Lebensmittelindustrie bis zur Metall- und Holzverarbeitungsindustrie in zahlreichen Ländern, darunter Italien, Deutschland, Spanien, die USA, Argentinien, Australien und Neuseeland. In den vergangenen Jahren haben sich die von Todema 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

26

abgedeckten Industrieprozesse durch die Einführung von automatisierten und robotergestützten Produktionslinien erheblich weiterentwickelt. „Für dieses Projekt wandten wir uns an Kollmorgen, da wir ein System zum Lackieren und Bedrucken von Schraubverschlüssen für Wein- und Spirituosenflaschen benötigten. Unser Kunde verlangte höchste Qualitäts- und Produktionsstandards für den Farb-Rotationstiefdruck, Tampon-Farbdruck, Siebdruck und Heißfoliendruck. Unser Ziel war, eine vollständig servogesteuerte Maschine zu entwickeln, die die erste ihrer Art in diesem Sektor werden sollte“, erläutert Ing. Giovanni Todeschini, Inhaber und technischer Leiter. Die größte Herausforderung bestand darin, die traditionellen mechanischen Systeme unserer Maschine durch Mechatroniksysteme zu ersetzen, um eine neue Art Maschine zu schaffen, die maximale Vielseitigkeit bietet und vom Kunden gemäß seinen Produktionsanforderungen konfiguriert werden kann. Dazu musste ein integriertes


NEUHEIT

In der vollständig servogesteuerten Coltal-Maschine erfolgt die Plattensteuerung über Cartridge DDR Motoren, die von AKD Servoverstärkern gesteuert werden. Ein Vorteil ist die deutliche Steigerung der Produktionsgeschwindigkeit.. Die Qualität der Druck- und Prägedekors ist bemerkenswert hoch.

Steuerungssystem entwickelt werden, um ein nahtloses Zusammenspiel der mechanischen und elektronischen Komponenten sicherzustellen. Genauer gesagt musste das Entwicklungsteam von Todema, das sich aus Maschinenbauern und Elektrotechnikern zusammensetzt, bereits im frühesten Stadium des Projekts systematisch mit den Experten von KOLLMORGEN zusammenarbeiten.

Hohe Leistung bei kompakter Bauform: Direct Drive Cartridge DDR Servomotoren Um die exakte Positionierung der beiden Spindelplatten ohne weitere mechanische Komponenten sicherzustellen, kommen in Kombination mit AKD Servoverstärkern zwei

AKD PDMM: Motion Controller, SPS und Servoverstärker in einem Gerät Die Steuerung des Prozesses erfolgt durch ein intelligentes PDMM AKD System mit integrierter SPS und Antriebssteuerung zur Bereitstellung eines virtuellen Masters für die Erzeugung der Hauptreferenz und elektronischen Nocken für die Folgesteuerung der Positionierung und Bewegung. Diese bahnbrechende Entwicklung, die zu einer erheblichen Reduzierung der Hardware- und Installationskosten, des Platzbedarfs im Schaltschrank (bis zu 30 %) und der Verkabelung geführt

INFOS

Die COLTAL-Maschine Aluminium-Schraubverschlüsse kommen breitflächig bei der Abfüllung von Spirituosen, Mineralwasser, Öl und zunehmend auch von Wein zum Einsatz. Todema unterstützt COLTAL bei der Gestaltung von zylindrischen Objekten und Kapseln: Lackierung und Siebdruck oder Prägung sowie Heißfolien- und Tampondruckverfahren mit hoher Qualität. Die COLTAL-Maschine eignet sich für zahlreiche Materialien, darunter Zinn, Aluminium, Kunststoff und polylaminierte Materialien. Ein integriertes servogesteuertes System steuert den Maschinenbetrieb und gewährleistet eine Überprüfung der Ergebnisse auch bei variablen oder nicht vorhersehbaren Bedingungen, z. B. Qualitätsabweichungen und Verformungen des Materials, Reibung oder Farbabweichungen.

Direct Drive Cartridge DDR Servomotoren zum Einsatz. Diese Motoren ermöglichen eine direkte Bewegungssteuerung und machen mechanische Getriebe überflüssig, durch die bei der Bewegung eine zu hohe Nachgiebigkeit entsteht. Um die erforderliche Präzision zu gewährleisten, wurde ein Motorsystem mit Direktantrieb benötigt. CartridgeMotoren sind die am schnellsten und einfachsten zu implementierende Lösung.Die Qualität von Druck- und Prägedekors hängt in hohem Maße von der Präzision und Genauigkeit der Maschinenbewegungen ab, die durch die Torquemotoren und zugehörigen Steuerungssysteme von Kollmorgen sichergestellt werden. Durch den Wegfall mechanischer Getriebe konnten der Wartungsaufwand und Bedarf an Ersatzteilen deutlich reduziert werden, während sich die Genauigkeit der Maschine einfacher aufrechterhalten lässt.

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

27


Hohe Leistung bei kompakter Bauform: Direct Drive Cartridge DDR Servomotoren.

NEUHEIT

Mehrachsprogrammierbarer Motion Controller PDMM AKD: Integrierter IPC und Servoverstärker, voll programmierbar.

hat, wurde durch die Zusammenarbeit mit KOLLMORGEN bereits in den frühesten Stadien des Projekts möglich. Der AKD Servoverstärker vereint innovative Technologie und überragende Performance in extrem kompakter Bauform. Diese multifunktionalen Servoverstärker liefern Lösungen für fast jede Applikation von einfachen Drehmomentund Drehzahlregelungen über Registerregelungen bis hin zu voll programmierbaren Mehrachsanwendungen mit eingebetteter Kollmorgen Automation Suite™.

INFOS

Die universellen AKDs setzen Maßstäbe für Leistungsdichte und Effizienz. Die AKD-Serie erfüllt mit ihrer hohen Flexibilität, Kommunikations- und Leistungsfähigkeit alle Voraussetzungen für eine hohe Maschinenleistung und schnelle Integration. Die Motorkonfiguration erfolgt hauptsächlich durch Plug & Play und bietet eine vielfältige Auswahl an Rückführungsoptionen. Im Rahmen der vielseitigen Ethernet-Anschlussmöglichkeiten stehen Optionen sowohl für offene und nicht-offene Protokolle zur Verfügung. Die Online-Fehlersuche und Datenverifizierung ermöglichen eine schnellere und fehlerfreie Programmierung. Ein breiter Leistungsbereich in einer kompakten Bauform ermöglicht Ihnen, diese robusten Antriebe mit einer einzelnen Schnittstelle zu nutzen. “Das Ziel unseres Kunden war“, erinnert sich Todeschini,„eine Maschine mit einer Produktionsleistung von 60/70 Stück pro Minute. Diese Vorgabe haben wir deutlich übertroffen.“ 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

28

Zusammenfassung “Unsere Kunden sind mit der COLTAL sehr zufrieden“, fasst Todeschini zusammen. „Alle Qualitätsstandards wurden erfüllt und bei der Produktionsleistung konnten wir die Vorgaben um 15 % überschreiten. Das Team von Kollmorgen hat mit uns partnerschaftlich zusammengearbeitet, um für unsere Maschine zuverlässige und leistungsstarke Komponenten sicherzustellen. Wir haben unsere Zielsetzungen voll erreicht und unsere Erwartungen im Hinblick auf die Genauigkeit und Qualität wurden bei Weitem übertroffen.“ Direct Drive Cartridge DDR Servomotoren www.kollmorgen.com/en-gb/products/motors/directdrive/cartridge-c-and-ch/cartridge-ddr/ PDMM AKD www.kollmorgen.com/en-gb/products/drives/servo/ akd-pdmm/akd-pdmm-programmable-drive-multi-axismaster/ AKD Servoverstärker www.kollmorgen.com/de-ch/products/drives/servo/ akd/akd-ser voverstärker/?utm_source=pr&utm_ campaign=press-release-ch www.kollmorgen.com


NEUHEIT

ESTERLINE CONNECTION TECHNOLOGIES - SOURIAU GEWINNT ERNEUT DEN AIRBUS AWARD IN DER KATEGORIE ELEKTRISCHE KOMPONENTEN UND SYSTEME

2015 erhält Esterline Connection Technologies - Souriau den Airbus Award in der Kategorie Elektrische Komponenten und Systeme für seine Leistungen als bester Lieferant von hochwertigen Verbindungslösungen.

M

it der Auszeichnung würdigt Airbus die industriellen und betrieblichen Spitzenleistungen des Unternehmens Esterline Connection Technologies - Souriau in den Bereichen Elektrische Komponenten und Systeme. Der Industrial Excellence Award 2015 belegt: Tag für Tag arbeiten alle Teams bei Esterline Souriau hart daran, Produkte in höchster Qualität zu fertigen, fristgerecht zu liefern und ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement sicherzustellen. „Dank der engen Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Teams bei Airbus können wir alle notwendigen Investitionen tätigen und bei Bedarf unsere Fertigung in sämtlichen Standorten kurzfristig an die erhöhten Produktionsraten von Airbus anpassen“, sagt Didier Pelotin, Account Manager bei Airbus Toulouse.

„Unseren Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen werden die jüngsten Erkenntnisse aus der Forschung sowie die neuesten Innovationen immer gleich umgesetzt. So können wir genau die technologischen Fortschritte bieten, die Airbus braucht“, erklärt Sales Director Patrick Kalukin. „Der beständige Austausch unserer MarketingTeams mit den Airbus-Teams ist die Grundlage unserer Zusammenarbeit. Die Auszeichnung ist somit auch eine Anerkennung unserer Führungsmannschaft. Denn diese hat eine Organisationsstruktur geschaffen, die den komplexen Anforderungen der zivilen Luftfahrt Rechnung trägt.“ www.souriau.com

INFOS

Die Auszeichnung beweist, dass Esterline Connection Technologies - Souriau in allen für die Industrie maßgeblichen Kriterien punkten kann. Hervorzuheben sind hier vor allem das umfassende Produktprogramm, die

hohe Fertigungsqualität und das Prinzip der Null-FehlerToleranz, das gerade in der Luftfahrtsicherheit von größter Wichtigkeit ist.

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

29


NEUHEIT

MORGAN STELLT BERÜHRUNGSLOSEN ULTRASCHALLDURCHFLUSSSENSOR MIT SEHR HOHER MESSGENAUIGKEIT FÜR MEDIZINTECHNISCHE ANWENDUNGEN VOR

Morgan Advanced Materials, ein weltweit führender Hersteller von Ultraschallsensoren und –wandlern hat einen neuen berührungslos wirkenden Ultraschallsensor zur Durchflussmessung entwickelt. Im Vergleich zu marktüblichen Geräten, die in Medizintechnik und Labor zum Einsatz kommen, zeichnet er sich durch eine fünfmal bessere Genauigkeit aus.

D

INFOS

ie neuen Sensoren arbeiten mit einer reproduzierbaren Genauigkeit von +/-5% bei Durchflussraten bis herab zu 2ml/min. Sie eignen sich für eine Vielzahl an Flüssigkeiten wie Blut, Salzlösungen und Pufferlösungen und erlauben auch bei hohen Durchflussmengen von bis zu 500 ml/min sehr genaue Messungen. Damit können sie zum Beispiel in der Dialyse und der Blutwäsche (Apherese) eingesetzt werden.

An jedem Ende eines Einweg-Strömungsrohrs ist ein Ultraschallwandler installiert. Gemessen wird nach dem Laufzeitverfahren ( „time of flight“; TOF). Die Sensoren wurden mit dem Ziel entwickelt, dass sie einen sehr geringen Zero-Offset aufweisen. Deshalb müssen sie nur einmal ab Werk kalibriert werden. Das Strömungsrohr wurde dahingehend optimiert, dass beim Durchströmen nur minimale Turbulenzen entstehen, und die Sensoren kommen nicht mit dem Medium in Berührung. Deshalb eignen sie sich bestens für Applikationen, in denen sehr genaue Messungen und eine Sterilisation des Equipments erwünscht bzw. erforderlich sind. Ein Beispiel dafür ist die Dialyse. Hier kann eine sehr genaue Erfassung des Blutstroms dazu führen, dass der Behandlungsplan optimiert und die Verweildauer des Patienten in der Klinik verkürzt wird. Martin Murawiecki, Produktingenieur bei Morgan Advanced Materials: “In Krankenhaus und Labor gibt es viele Anwendungen, in denen Durchflussmengen von Flüssigkeiten exakt erfasst werden müssen, ohne dass

17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

30


NEUHEIT

die Sensorik mit der Flüssigkeit in Berührung kommen darf. In Zusammenarbeit mit Branchenexperten haben wir unsere Expertise dahingehend erweitert, dass wir ein ´maßgeschneidertes´ Messsystem für diese Anwendungen zur Serienreife entwickeln konnten. Der Sensor lässt sich einfach integrieren und in Betrieb nehmen. Es ist keine Sterilisation erforderlich und obwohl das Gerät bei niedrigen Durchflussmengen typischerweise fünfmal genauer arbeitet als marktübliche Ultraschallsensoren, können wir es zu durchaus wettbewerbsfähigen Preisen anbieten.“

exaktere Abstimmung der Behandlung auf den Zustand des Patienten. Zugleich reduziert sich der Aufwand für die Sterilisation.“

Die Laufzeit-Durchflussmessung beruht auf dem Prinzip, dass zwei Ultraschallwandler jeweils als Sender und Empfänger von Ultraschallwellen aktiv sind. Der Zeitunterschied, den die Schallwellen benötigen, um im Medium die Strecke zwischen den beiden Sensoren zurückzulegen, steht in direkter Relation zur Fließgeschwindigkeit im EinwegStrömungsrohr. Das Erfassen dieser Zeit ermöglicht somit die genaue Messung der Durchflussrate. Der Sensor erfasst die Durchflussmenge bis zu neun Mal pro Sekunde. Das schafft die Voraussetzung für eine schnelle Reaktion auf jegliche Veränderung des Wertes.

Vorgeschlagene Tweets @MorganAdvanced stellt berührungslose, hochgenaue Ultraschall-Durchflusssensoren für Anwendungen in Medizintechnik und Labor vor. Eine neue Sensorbaureihe @MorganAdvanced erfasst mit hoher Genauigkeit auch niedrige Durchflussmengen zum Beispiel von Blut, Salzlösungen und Pufferlösungen

Weitere Informationen über Morgan’s UltraschallDurchflusssensoren bei Richard Miles unter Richard.Miles@ morganplc.com oder auf www.morgantechnicalceramics.com/flow-sensor-5x

INFOS

Martin Murawiecki: “Für Krankenhäuser, Arztpraxen und Labors hat es große Vorteile, ein UltraschallDurchflussmesssystem zu nutzen, das einerseits sehr genaue Messergebnisse liefert und andererseits höchste Anforderungen an die Hygiene erfüllt, weil es nicht mit dem Medium in Berührung kommt. Denn das ermöglicht eine 17 | Konstruktion-Industrie | November 2016

31

Profile for Induportals Media Publishing

Konstruktion Magazine 17  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Konstruktion Magazine 17  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded