__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

13 | MÄRZ 2016

KONSTRUKTION-INDUSTRIE

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

DELTA STELLT AUF DER CEBIT 2016 EINE MODULARE 500 KVA USV MIT DER WELTWEIT HÖCHSTEN LEISTUNG

8 JSP THERMODYNAMISCHES WARMWASSERSYSTEM VON DE DIETRICH

12 CV-X200 : stabilité, BRADY DAS BESTÄNDIGSTE ETIKETT FÜR précision et vitesse DEN AUSSENBEREICH uniques

6 50

PORTESCAP ATHLONIX HIGH POWER DENSITY BRUSH DC MOTOREN

23


13 | Konstruktion-Industrie | M채rz 2016

INDUSTRIAL MARKET MAGAZINE

OLDHAM

BRADY

DELTA

5

6

8

TYCO GAS & FLAME DETECTION

10 NATIONAL INSTRUMENTS

JSP ASPRO

BRADY

12

13 EMERSON ALTERNATORS

ASCO

15

14 TYCO GAS & FLAME DETECTION

16 TYCO GAS & FLAME DETECTION

STAHL

20

18 NORD

PORTESCAP

22

23

21 MORGAN ADVANCED MATERIALS

24

SUNON

KOLLMORGEN

26

28 ADVERTISERS: MEPAX 4 - BRADY 6 - PORTESCAP 23

www.magazin-konstruktion-industrie.com

ARC INFORMATIQUE

31


DELTA

PORTESCAP

DORNER

32

34

36

AAVID THERMALLOY

37 EMERSON INDUSTRIAL AUTOMATION

PROSOFT EMEA

42

44

HENGSTLER

ADVANTECH

38

40 ASCO

45

ACS MOTION CONTROL

46

13 | Konstruktion-Industrie | M채rz 2016

3


OPTIMIEREN SIE IHRE INTERNATIONALE PR UND WERBUNG FÜR DEN INDUSTRIELLEN MARKT !

Internationalität 80 Mitarbeiter in 35 Ländern die eine starke Beziehung zu lokalen Medien sichern. Mepax zeichnet sich durch sein umfangreiches Medienwissen und die Fähigkeit aus, die besten internationalen Online-/Print-Werbeoptionen auszuwählen. Die PR kann in 35 Sprachen übersetzt werden.

Hervorragende Ergebnisse 25.000 Artikel im Jahr 2014 veröffentlichte Artikel : EMEA: 45% - Asien: 35% - Amerika: 20%. Die meisten Artikel sind in den weltweiten Top 1000 Medien veröffentlicht.

Optimierte Prozesse Mit einem bewährten Verfahren für mehr als 70 aktive Kunden können wir uns auf alle spezifischen Kundenbedürfnisse mit höchster Zuverlässigkeit einstellen. Wir haben im Haus modernste, der PR gewidmete ERP entwickelt, wodurch die Transparenz des Online-Reports in Echtzeit gewährleistet wird. Internationales Medienmanagement wird dadurch einfach, schnell und effizient für optimale Ergebnisse.

www.mepax.com info@mepax.com

THE MOST INNOVATIVE PR AGENCY

@mepaxIntPR


NEUHEIT

NEUER SAUERSTOFFSENSOR MIT EINER LEBENSDAUER VON 5 JAHREN

Oldham bringt einen neuen langlebigen Sauerstoffsensor für den OLCT 10N auf den Markt.

B

eim OLCT 10N handelt es sich um einen digitalen Messwertgeber für kommerzielle und industrielle Anwendungen in ATEX 2-Zonen oder 22-Bereichen und in risikofreien Umgebungen. Das neue Modell ist bleifrei und hat eine Betriebslebensdauer von fünf Jahren. Er verfügt über eine Garantiedauer von 4 Jahren und vervollständigt unsere bisherige Produktreihe an O2-Sensoren mit 2-jähriger Lebensdauer. In Kombination mit der Gaswarnzentrale MX43 vereinfacht der OLCT 10N Elektroinstallationen in einem Feldbusnetzwerk, das den Anschluss von bis zu 30 Messwertgebern an der gleichen Leitung ermöglicht!

INFOS

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten OLCT 10N unserer Website www.oldhamgas.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

5


NEUHEIT

DAS BESTÄNDIGSTE ETIKETT FÜR DEN AUSSENBEREICH

Brady hat ein hochwertiges Kennzeichnungsetikett entwickelt, das mehr als 10 Jahre lang beständig gegen UV-Strahlung, Witterungseinflüsse, Flüssigkeiten und Abrieb ist. Mit diesem Etikett, das in puncto Beständigkeit im Außenbereich unschlagbar ist, können Geräte, Maschinen, Fahrzeuge, Bauteile und Gebäude mehr als ein Jahrzehnt lang zuverlässig gekennzeichnet werden. Kein Schutzlaminat Viele Kennzeichnungsprodukte für den Außenbereich bieten keine langfristige Lösung, da sie schon nach ein paar Jahren verblassen, schrumpfen, reißen oder sich ablösen und unleserlich werden. Das neue, äußerst beständige und halogenfreie Kennzeichnungsetikett von Brady wurde speziell für den Außenbereich entwickelt. Es bleibt mehr als 10 Jahre lang auch unter äußerst rauen Bedingungen zuverlässig haften und stets gut lesbar. Das Etikett zeichnet sich durch seine hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse aus. Zum Schutz des Aufdrucks ist nicht einmal ein Schutzlaminat erforderlich.

INFOS

Eine deutliche und beständige Kennzeichnung ermöglicht die effiziente Nutzung von Geräten, Maschinen, Bauteilen, Fahrzeugen, Werkzeugen und Gebäuden, und das Etikett muss zudem nicht häufig ersetzt werden.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

6

Einsatz im Außenbereich Das äußerst beständige Kennzeichnungsetikett ist mit schwarzem Text auf weißem Hintergrund erhältlich. Es ist die perfekte Lösung, um Sonnenkollektoren, Fahrzeuge, Geräte, Maschinen, Gebäude sowie freiliegende Kabel zu kennzeichnen und mit Barcodes zu versehen. Außerdem eignet es sich zur Kennzeichnung von Schildern, Verkaufsautomaten, Türen, Außentreppen sowie Klimaanlagen auf Dächern. In allen Bereichen, in denen Aktivitäten oder Produkte im Außenbereich vorkommen, ermöglicht das Etikett durch eine klare Kennzeichnung und Informationsvermittlung direkt vor Ort eine höhere Effizienz. Branchen, die von diesem Etikett profitieren können, sind beispielsweise die Sprach- und Datenkommunikation, der Bausektor und der elektrische Bereich.


Einfaches Erstellen und Anbringen Das äußerst beständige Kennzeichnungsetikett für den Außenbereich kann mit einem hochwertigen Thermotransferdrucker von Brady – Tischdrucker oder mobiler Drucker – direkt vor Ort bedruckt werden. In Kombination mit einer Etikettenerstellungssoftware stehen beim Drucken direkt vor Ort mehrere Optionen für Barcodes und die Serialisierung zur Verfügung. Da das Etikett selbstklebend ist und kein Schutzlaminat erfordert, lässt es sich ganz einfach drucken und anbringen. Das beständigste und wetterfeste Etikett für den Außenbereich hat die Bezeichnung B-8591 und gehört zur WorkHorse™ Series von Brady. www.brady.eu

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

7


NEUHEIT

DELTA STELLT AUF DER CEBIT 2016 EINE MODULARE 500 KVA USV MIT DER WELTWEIT HÖCHSTEN LEISTUNG PRO RACK UND EIN 120 KW ROWCOOL FÜR GRÜNE RECHENZENTREN MIT HOHER DICHTE VOR

Die InfraSuite von Delta ist in hohem Maße an andere Schlüsseltechniken zur Überwachung und Sicherheit von Rechenzentren anpassungsfähig. Der InfraSuite Manager (EMS3000) ermöglicht IT-Managern eine umfassende Fernüberwachung/ Fernsteuerung.

Delta, ein weltweit führender Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, stellt im Bereich DatacenterDynamics auf der CeBIT 2016 neue Energie- und Kühltechnologien mit branchenführender Leistungsfähigkeit für große grüne Rechenzentren mit hoher Dichte vor.

INFOS

U

nter dem Motto „High Power, High Density, High Performance“ stellt Delta erstmalig vor: 1) die modulare 500 kVA USV der Modulon DPHSerie mit der mit 55 kVA und 3,38 W/cm³ höchsten Leistungsfähigkeit und Leistungsdichte der Welt, die beträchtliche Einsparungen an Betriebskosten und Raumbedarf ermöglicht; 2) die RowCool-Serie mit der einzigartigen sensiblen Kühlleistung von 120 kW, die kürzlich in einer der weltgrößten Halbleiterfabriken installiert wurde; und 3) das allerneueste Ein-Rack-Rechenzentrum (Single Rack Datacenter - SRDC), ein All-in-One Mikrosystem für kleine Rechenzentren mit hoher Dichte.

Branchenführende Energieeffizienz, Leistung und Kühlleistung Rechenzentren werden zentralisiert, immer größer und haben eine höhere Leistungsdichte, damit die Ressourcen besser genutzt werden. Delta bietet mit seiner modularen 500 kVA USV der DPH-Serie der nächsten Generation erheblich niedrigere Betriebskosten und einen geringeren Platzbedarf im Rechenzentrum. Mit 55 kVA und 3,38 W/cm³ bietet sie pro Modul die höchste Leistungsfähigkeit und Leistungsdichte der Welt und bis zu 50% Raumeinsparung im Vergleich zu ähnlichen Modellen der Wettbewerber. Ihre branchenführende AC-AC-Effizienz von mehr als 96% ermöglicht ebenfalls beträchtliche Energieeinsparungen.

Diese hochwertigen Systeme sind neue Elemente von Deltas InfraSuite-Infrastrukturlösungen für Rechenzentren, einer umfassenden, modularen und hochintegrierten Palette, mit der grüne Rechenzentren hoher Leistungsfähigkeit aufgebaut werden können. Die wichtigsten Merkmale und Hauptvorzüge für die Kunden sind:

Die einzigartige 120 kW RowCool-Serie ist ebenfalls ein gutes Angebot für Energieeinsparungen in Rechenzentren mit hoher Dichte. Das System bietet einen beeindruckenden Luftstrom von mehr als 20.300 m 3/h mit variabler Lüfterdrehzahl zur Senkung des Stromverbrauchs. Eine der weltgrößten Firmen in der anspruchsvollen Halbleiterindustrie wählte kürzlich die 120 kW RowCoolSerie als beste Option auf dem Markt für die Erfüllung sämtlicher Anforderungen ihrer grünen Rechenzentren.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

8


schnell installiert und der Kunde zahlt nur für in Anspruch genommene Leistungen. USV, Energieverteilung, Batteriepufferung, Kühlsystem, Racks und mehr sind hoch integriert und führen zu einer besseren Raumausnutzung.

Hohe Integration und Flexibilität Für kleine Rechenzentren wird Delta sein allerneuestes Ein-Rack-Rechenzentrum (SRDC), ein All-in-OneRechenzentrum im Kleinformat mit Notstromversorgung, Batteriepufferung, Energieverteilung, Kühlsystem und bis zu 29 HE Platz für IT-Geräte vorstellen. Das SRDC verbindet Deltas 4,7-kW-Technik mit Luftkühlung und die 5-kVA-USV der RT-Serie mit der AC-AC-Effizienz von 92% und erreicht so eine ganz neue Qualität. Eine weitere Energielösung mit wertvollen Funktionen für kleine Rechenzentren, die 75 kVA USV der Modulon DPHSerie, ist mit Leistungsmodulen, Batteriepufferung und einem Einschub-Verteilerschrank ausgestattet und stellt sich in ultrakompakter Ausführung mit einem geringen Platzbedarf vor.

Intelligentes Management Deltas Infrastrukturmanagement-Software für Rechenzentren InfraSuite Manager (EMS3000) integriert alle Einrichtungen und die IT-Ausrüstungen in eine einzige Plattform für eine umfassende Fernverwaltung, die für IT-Manager von erstrangiger Bedeutung ist, um die vollständige Steuerung des Rechenzentrums auf Knopfdruck sichern zu können. Weltweite Erfolgsbilanz: Die InfraSuite- und USV-Lösungen von Delta haben weltweit bei den Kunden viel Anerkennung gefunden, so z.B. bei einem deutschen Automobilhersteller der Luxusklasse und einem Hosting-Unternehmen in Berlin, einem UniversitätsRechenzentrum in Südafrika, Flughäfen in Polen und Australien, einem Rechenzentrum mit hoher Dichte bei einem weltweit führenden Schaltkreisentwickler in Taiwan, oder modularen staatlichen Rechenzentren für intelligente Städte in China. www.deltaww.com

INFOS

D i e B e s u c h e r a m D e l t a - S t a n d i m B e re i c h DatacenterDynamics auf der CeBIT 2016 werden die Gelegenheit haben, das modulare Rechenzentrum mit Kalt- und Warmgangeinhausung in Betrieb zu sehen, eine lebendige Demonstration unserer hochmodernen Systemintegrationsfunktionen und unserer Leistungsbilanz bei der Kostensenkung und Energieeinsparung in Rechenzentren unserer Kunden auf der ganzen Welt.

Absolute Zuverlässigkeit Zuverlässigkeit duldet keine Kompromisse und hat bei Rechenzentren absoluten Vorrang. Die hot-swap-fähigen Module der modularen USV der DPH-Serie lassen sich schnell austauschen und bieten eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, die eine skalierbare Erweiterung sichert. Was die neu vorgestellte 500 kVA USV der DPH-Serie anbelangt, so sind die Redundanz des Steuerungsmoduls und die Ausfallvorhersagefunktion der wichtigsten Komponenten ebenfalls geeignet, die Stillstandszeiten zu minimieren. Die hoch integrierte und standardisierte Architektur der InfraSuite-Plattform bringt auch den Kunden des Rechenzentrums eine höhere Systemzuverlässigkeit.

Intelligente Modularisierung und Skalierbarkeit Deltas InfraSuite ist mit ihrer intelligenten modularen Rechenzentrumsarchitektur für kleine und mittlere Unternehmen geeignet. Sie ist flexibel, beweglich, 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

9


NEUHEIT

TYCO STELLT NEUE MARKE FÜR GAS- UND BRANDWARNUNG VOR

Fünf globale Unternehmen unter einer Marke bieten umfassende Lösungen zur Gas- und Brandwarnung.

T

yco International („Tyco” NYSE: TYC) gibt heute die Gründung von Tyco Gas & Flame Detection bekannt, einem neuen Markenunternehmen des Geschäftsbereichs Tyco Life Safety Products. Unter dieser neuen Marke möchte Tyco zum neuen globalen Lösungsanbieter für alle Einrichtungen werden, die Gasund Brandwarnlösungen benötigen.

INFOS

Die Bildung von Tyco Gas and Flame Detection stellt den Höhepunkt der Integrationsaktivitäten dar, die Tyco nach der Akquisition von Industrial Safety Technologies (IST) im Februar 2015 begonnen hat. Mit der Zusammenlegung der IST-Unternehmen Detcon, Oldham, Gas Measurement Instruments (GMI) und Simtronics mit dem Gas- und Brandwarnangebot von Scott Safety wird Tyco Gas & Flame Detection zu einem der größten Hersteller der Welt von innovativen Gas- und Brandwarnprodukten, der Kunden eine umfassendes Lösungs- und Dienstleistungsangebot unterbreitet.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

10

„Mit Tyco Gas & Flame Detection können wir jetzt die besten Praktiken und Ideenfindungen über unsere Geschäfte hinweg teilen, um ein umfassendes Produktangebot mit der modernsten Technologie und dem besten Support in der Industrie anzubieten“, so Andrew Chrostowski, Präsident von Tyco Life Safety Products. „Als Teil von Tycos globalem Netzwerk für Brand- und Sicherheitslösungen sind wir in der einzigartigen Position, unseren Kunden innovative Lösungen bieten zu können.“ Neben dem umfassenden Angebot an innovativen Gasund Brandwarnungslösungen für Kunden bietet Tyco Gas & Flame Detection eines der umfassendsten Service- und Supportnetzwerke der Welt. Dadurch wird das globale Installations- und Servicestandbein perfekt durch ein etabliertes Netzwerk autorisierter Serviceanbieter ergänzt. „Unsere Mission ist es, der globale Technologieführer und erstklassiger Anbieter von innovativen und vertrauenswürdigen Gas- und Brandwarnungslösungen zu werden, die Menschen, Werte und die Umwelt schützen“, so Sean Magee, Geschäftsleiter von Tyco Gas & Flame Detection.


Der Geschäftsbereich Tyco Life Safety Products konzentriert sich auf den Schutz dessen, was am wichtigsten ist. In Kürze wird er mit zwei Hauptmarken in den Markt eingeführt: Tyco Gas & Flame Detection und Scott Safety. Scott Safety bleibt die Hauptmarke für persönliche Schutzprodukte und bietet erstklassigen Atemschutz, Thermografie und PPE-Lösungen für Ersthelfer, Industriearbeiter und Militärpersonal auf der ganzen Welt. www.tyco.com

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

11


NEUHEIT

THERMODYNAMISCHES WARMWASSERSYSTEM VON DE DIETRICH ERMÖGLICHT KOMPAKTERE INSTALLATION MIT GERINGEREM PLATZBEDARF

Das auf Heiztechnik spezialisierte Unternehmen De Dietrich hat ein fortschrittliches und energiesparendes thermodynamisches Warmwassersystem entwickelt, das die Montagezeit um 20 Prozent verkürzt. Diese Zeitersparnis entspricht einer Kostensenkung für Installateure und Heizungsbauer in Höhe von insgesamt 200.000 GBP pro Jahr.

B

ei der Entwicklung des Luftrohrs für die WarmwasserWärmepumpe Kaliko kooperierte De Dietrich mit JSP, dem Hersteller der leichten Materiallösung ARPRO®. Dank einrastender Verbindungselemente kann das Rohr ohne Werkzeuge angebracht werden, woraus sich für Installateure eine deutliche Zeitersparnis ergibt.

INFOS

Im Vergleich zu entsprechenden Stahlelementen konnten Gewicht und Größe um 35 Prozent reduziert werden. Die Komponente ist nun 40 Prozent schmaler, bietet aber die gleiche Luftstromleistung. Das Kaliko Luftrohr lässt sich deshalb deutlich platzsparender einbauen als konventionelle Blechrohre. Das erlaubt die Montage der Wärmepumpe auch in solchen Betriebsgebäuden, die sich bisher als ungeeignet erwiesen hatten.

Installateure können ihren Kunden versichern, dass ARPRO® eine luftdichte Lösung darstellt, mit der sich Druckabfall, Wärmeverluste und andere leidige Probleme von Heizungsanlagen leichter vermeiden lassen. Außerdem trägt diese Materiallösung dazu bei, Systeme energiesparender zu machen. Gleichzeitig lösen die wärmedämmenden Eigenschaften von ARPRO® das altbekannte Problem der Kondensation, so dass die Systeme nun vor Tropfenbildung und Flüssigkeiten geschützt bleiben. Bert Suffis, bei JSP Entwicklungs-, Anwendungs- und Vertriebsmanager für Europa, den Nahen Osten und Afrika, erläutert, wie sich durch diese Innovation deutliche Einsparungen für die Branche ergeben können: „ARPRO® ermöglicht eine Senkung der Montagezeit um 20 Prozent, es reduziert Größe und Gewicht um 35 Prozent, bietet eine hohe Festigkeit und steigert den Energiespareffekt für den Verbraucher. Damit ist es das ideale Einsatzmaterial für Installateure im Bereich Heizung, Lüftung und Klimatechnik (HLK).“ Weitere Informationen über ARPRO® erhalten Sie unter www.ARPRO.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

12


NEUHEIT

NEUER VIELSEITIGER SICHERHEITSDRUCKER FÜR EINE BREITE AUSWAHL AN SCHILDERN!

Brady bringt den neuen Thermotransferdrucker BBP™30 Schilder- und Etikettendrucker auf den Markt. Der neue Schilderdrucker ermöglicht ein schnelles und benutzerfreundliches Drucken sowie eine breite Palette an beständigen Etiketten, um jederzeit bei Bedarf vor Ort qualitativ hochwertige Sicherheits- und Lean-Schilder erstellen zu können. Entwurf und Druck Der BBP30 funktioniert hervorragend mit der Umgebung der Brady Workstation App, die für einfaches Entwerfen vielfältiger Schilder entwickelt wurde. Laden Sie die Brady Workstation App herunter und profitieren Sie von zahlreichen Apps, mit denen Sie Sicherheitsschilder, LeanSchilder, Rohrmarkierer, GHS/CLP-Schilder und mehr erstellen können. Einige nützliche Apps sind kostenlos verfügbar. Die spezielleren Apps können bei Bedarf nach und nach einzeln erworben werden. Ist der Entwurf fertig, druckt der BBP30 auf Ihren Befehl in wenigen Sekunden ein beständiges Schild.

Schneller und benutzerfreundlicher Druck Etiketten und Farbbandkassetten lassen sich sehr einfach in den BBP30 einsetzen. Der Drucker erkennt die Kassette automatisch und stellt außerdem die optimalen Einstellungen ganz problemlos automatisch ein. Zudem können die Materialkassetten für den neuen BBP30 auch mit anderen Schilder- und Etikettendruckern von Brady verwendet werden. Dadurch sind bei Bedarf Aufrüstungen auf einen Schilderdrucker mit höherem Druckvolumen ganz einfach.

Mit dem BBP™30 Schilder- und Etikettendrucker können an jedem Standort beständige Schilder gedruckt und so Risiken und Unfallzahlen gesenkt, die Produktivität gesteigert und Vorschriften eingehalten werden – und das alles für eine geringe Investition. Wenn Sie eine Vorführung oder weitere Informationen zum BBP™30 Schilder- und Etikettendrucker wünschen, wenden Sie sich an Brady unter emea_request@bradycorp.com.

INFOS

Eine breite Auswahl an Schildern Der BBP™30 Schilder- und Etikettendrucker eröffnet eine äußerst große Vielfalt an beständigen Etikettenmaterialien. Damit lassen sich vor Ort die verschiedensten anspruchsvollen Sicherheits- und Lean-Schilder erstellen, die auch bei extremen Temperaturen und Witterungsbedingungen Bestand haben und Abrieb, Reinigungsverfahren und Chemikalien widerstehen. Für eine geringe Investition bietet der BBP30 die Möglichkeit, an jedem Standort auf einfache und nachhaltige Weise Risiken und die Unfallzahlen zu senken, die Produktivität zu steigern und die Vorschriften für die Ausschilderung einzuhalten.

www.bradycorp.com 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

13


NEUHEIT

DER AUTOMATED TEST OUTLOOK VON NI UNTERMAUERT DEN BEDARF FÜR INTELLIGENTERE PRÜFSYSTEME Die wichtigsten Unternehmens- und Technologietrends zur Senkung von Prüfkosten. Der Automated Test Outlook 2016 deckt folgende Themen ab: • Datenverarbeitung: Harvesting Production Test Data Halbleiterunternehmen senken mithilfe von Echtzeitdatenanalysen die Prüfkosten in der Produktion. • Software: Life-Cycle Management Is All About Software Obsoleszenz, Betriebssystemwechsel und Kompatibilität stellen langfristige Projekte nach wie vor vor große Herausforderungen. • Architektur: The Rise of Test Management Software Off-the-shelf Test Executives bieten eine effektive Lösung zur Integration neuer Programmiersprachen. • I/O: Standardizing Platforms from Characterization to Production RFIC-Unternehmen profitieren dank Wiederverwendung von Intellectual Property und Hardwarestandardisierung über den gesamten Produktentwicklungszyklus von geringeren Kosten und einer schnelleren Markteinführung.

N

ational Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen gibt heute die Veröffentlichung des Automated Test Outlook 2016 bekannt. Der jährlich erscheinende Technologieausblick gibt einen Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen, die die Prüftechnikbranche insbesondere aufgrund der steigenden Anzahl an vernetzten Geräten gegenwärtig und auch zukünftig beeinflussen werden. Dabei werden die unterschiedlichsten Bereiche näher beleuchtet: von den Vorbereitungen für das Testen von mmWellen-Kommunikation bis hin zur effektiven Nutzung von Testdaten aus der Produktion, um Umsätze und Gewinne zu verbessern.

INFOS

„Da wir den Anspruch verfolgen, im Bereich automatisierte Prüftechnik Maßstäbe zu setzen, arbeiten wir eng mit Kunden und Zulieferern zusammen, um uns aus erster Hand über die Herausforderungen von Produktions- und Prüfabteilungen zu informieren“, so Luke Schreier, Director of Automated Test Marketing bei NI. „Dabei spielt es keine Rolle, ob es um das Testen von Millionen von Geräten für das Internet der Dinge oder die fortwährende Nutzung eines 20 Jahre alten Testsystems geht. Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Prüfkosten zu senken und dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein.“

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

14

• Unternehmensstrategie: Making (mm)Waves in Test Strategy Testmanager nutzen zunehmend modulare Lösungen zur kostenoptimierten Validierung von RF-Komponenten. Der ganze Bericht ist auf ni.com/ato in englischer Sprache zu finden. www.ni.com


NEUHEIT

EMERSONS PROPORTIONALES, MEDIENGETRENNTES MAGNETVENTIL IST FÜR EINEN EINSATZ IN DER ANALYSEN- UND MEDIZINTECHNIK BESTENS GEEIGNET Bei den mediengetrennten Miniaturventilen der Marke ASCO wird eine Kontamination oder eine Beeinträchtigung der chemischen Eigenschaften des Mediums Verhindert.

E

merson hat ein 22mm-Flapperventil der Marke ASCO entwickelt, das für einen Einsatz in der Analysen- und Medizintechnik bestens geeignet ist. Bei dem neuen Ventil erfolgt eine hermetische Trennung zwischen dem Medium und den bewegten Teilen des Ventils. Darüber hinaus zeichnet sich das Ventil durch eine höchste Regelgenauigkeit aus: Der variable Durchfluss ist stets proportional zum Magnetstrom. Die Flappertechnologie ist eine der sichersten und zuverlässigsten Lösungen zur Medientrennung, die derzeit am Markt erhältlich sind. Zum einen wird eine Kontamination durch Partikel infolge der Reibung der bewegten Teile ausgeschlossen. Zum anderen wird ein Wärmeeintrag durch den elektromagnetischen Antrieb auf das Medium unterbunden. Und schließlich wird selbst bei einem Kontakt mit hochaggressiven Medien noch eine zuverlässige Betriebsweise des Ventils gewährleistet. Zusätzlich wird die Reinhaltung des Mediums durch das geringe Innenvolumen des Ventils sowie seine Selbstentleerungseigenschaften sichergestellt. Denn so wird verhindert, dass das Medium lange im Ventil verbleibt.

für den Bereich Analysen- und Medizintechnik bei ASCO. „Uns ist bewusst, wie wichtig die saubere Medientrennung sowohl für den Medizintechnikhersteller wie für den Endverbraucher ist. Unser Ziel war es daher, ein Produkt zu entwickeln, das diesen hohen Anforderungen langfristig genügt.“ Das neue Proportionalventil besteht aus einem hochwertigen PEEK-Material. Dadurch erweist es sich auch gegenüber hochaggressiven Medien als äußerst widerstandsfähig und langlebig. Ein sicherer Einsatz bei gleichzeitig höchster Regelgenaugikeit ist während der gesamten Einsatzdauer gegeben. Das Ventil kann in einem Druckbereich von 0 bis 4,5 bar sowie in einem Temperaturbereich von +5ºC bis +50ºC eingesetzt werden. Das Proportionalventil mit Flappermechanismus stellt eine Ergänzung zu Emersons Baureihe an ASCO-Ventilen für die Analysen- und Medizintechnik dar. Weitere Informationen finden Sie unter www.asconumatics.eu

INFOS

„Hersteller von medizintechnischen Geräten, die sich für den Einsatz dieses 22mm-Magnetventils entscheiden, können dank unserer ausgefeilten Flappertechnologie sicher sein, dass eine hermetische Trennung zwischen dem Medium und den bewegten Teilen des Ventils gewährleistet ist“, erklärte Alain Crampon, Business Development Director 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

15


NEUHEIT

AUF DER FACHMESSE MIDDLE EAST ELECTRICITY WIRD DER GESCHÄFTSBEREICH ELECTRIC POWER GENERATION VON LEROY SOMER EINE NEUE GENERATOREN-BAUREIHE SOWIE EINE NEUE STEUERUNG FÜR GENERATORSÄTZE VORSTELLEN

Als Teil von Emerson ist der Geschäftsbereich Leroy-Somer Electric Power Generation weltweit führend in der Herstellung von Generatoren für den industriellen Einsatz. Das Unternehmen freut sich, mit den TAL-Generatoren von Leroy Somer eine neue Baureihe von Generatoren vorstellen zu können, die für den industriellen wie den gewerblichen Einsatz gleichermaßen geeignet sind.

M

it den Generatoren der TAL-Baureihe wird ein Leistungsbereich von 10 bis 1000 kVA abgedeckt. Erhältlich sind die Generatoren in folgenden sechs Ausführungen: TAL 040, TAL 042, TAL 044, TAL 046, TAL 047 und TAL 049.

INFOS

Dank des umfangreichen Fachwissens von Leroy Somer in diesem Bereich sind die Generatoren der TAL-Baureihe äußerst zuverlässig und leistungsfähig. Außerdem wurde bei der Konstruktion viel Wert auf eine kompakte Ausführung, eine einfache Installation und bestmögliche elektrische Leistung gelegt.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

16

Die Generatoren der TAL-Baureihe sollen auf der Middle East Electricity, die vom 01. bis zum 03. März in Dubai stattfindet, am Stand S1G69 ausgestellt werden. Des Weiteren wird auf der Middle East Electricity der ControlReg zu sehen sein. Hierbei handelt es sich um die erste integrierte Steuerung für Generatorensätze, die derzeit am Markt verfügbar ist. Die neue Lösung wurde in Zusammenarbeit mit Leroy Somers Partnerunternehmen DEIF entwickelt, einem in der Herstellung dezentraler Energieerzeugungsanlagen führenden Unternehmen (www.deif.com). Der ControlReg wird zusammen mit dem jeweiligen Generator als Paket angeboten.


Der ControlReg vereint die FUNKTIONEN eines vollwertigen Generatorreglers (wie z.B. Erleichterung des Startvorgangs, integrierte Start/Stopp-Technik, Füllstandskontrolle) mit denen eines Spannungsreglers. Dazu zählen die Spannungsregelung, der Spannungs- und Freuquenzrückgangsschutz, die PID-Regelung und der Weichstart. Der ControlReg, zu dem also neben dem Industriegenerator alle dazugehörigen Kabel sowie die eigentliche Steuerung gehören, ist für alle Hersteller von Generatorsätzen interessant, da mit dem ControlReg Einbau und Konfiguration vereinfacht und beschleunigt werden. Weitere Informationen über den ControlReg finden Sie auf folgender Webseite: www.controlreg.com

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

17


NEUHEIT

NEUER GASTRANSMITTER: OLDHAM FÜHRT DIE 700/710 SERIE EIN

Oldham freut sich, die Einführung der Gastransmitter OLCT 700 und OLCT 710 anzukündigen. Die 700/710 Serie besteht aus drei verschiedenen Modellen -FP, TP oder IR- für die Detektion von brennbaren Gasen, H2S oder CO2.

D

ie OLCT 700 kann in Kombination mit Ihrer eigenen für erhöhte Sicherheit zertifizierten Anschlussbox verwendet werden. Der OLCT 710 ist gebrauchsfertig und besteht aus einem OLCT 700 und einer Anschlussbox, die die Anschlüsse und ein optionales Überspannungsschutzmodul enthält. Die OLCT 700/710 Serie ist speziell für raue und extreme Umgebungen konzipiert. Sie gewährleistet einen zuverlässigen Betrieb bei allen Umgebungsbedingungen zwischen -40 °C und +75 °C. Dieses neue und überlegene Niveau der Umgebungsunempfindlichkeit im Sensordesign besteht aus einem elektropolierten 316 Edelstahlgehäuse sowie einer zu 100 % eingekapselten Elektronik für umfassenden Schutz und Immunität gegen das Eindringen von Wasser und gegen Korrosion.

INFOS

Die austauschbaren Stecksensoren können einfach vor Ort ausgetauscht werden. Die Bedienung des Bedienfelds erfolgt berührungslos mit Hilfe eines Magneten und die integrierte Software ist äußerst intuitiv.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

18

SIL 2 zertifiziert gemäß IEC 61508:2010 für funktionale Sicherheit, OLCT 700/710 ist ATEX 2G zertifiziert für die Verwendung in ATEX Zone 1 und 2. Beim Modell TP wird ein vergiftungsresistenter katalytischer Sensor zur Erkennung brennbarer Gase verwendet, wohingegen das Modell IR einen Infrarotsensor zur Überwachung von brennbaren Gasen oder CO2 einsetzt. Das Modell TP ist mit einem Festkörper-MetalloxidHalbleitersensor (MOS) ausgestattet und eignet sich sehr gut für die Detektion von H2S unter schwierigen Bedingungen, bei denen der Detektor sehr hohen Konzentrationen/ Temperaturen und sehr niedriger/hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sein kann. Er wird gewöhnlich verwendet: - i n Kläranlagen (Primärbehandlung, biologische Behandlung, etc.), - in der Öl- und Gasindustrie (Produktionsplattformen, Bohrinseln, Raffinerien, etc.) - wenn die Temperatur die obere Betriebstemperaturgrenze von 40 - 50 °C überschreitet.


Die 700/710 Serie ist kompatibel mit allen Oldham MX Zentralen und ist ModBus-kompatibel mit der MX 40, an der bis zu 32 Detektoren angeschlossen werden können. Der MX 40 verfügt über eine 2Gb SD Speicherkarte und zeichnet alle Daten (Messungen, Alarme, Fehler) im CSVFormat auf. Die Daten können direkt an der Einheit oder digital über unsere File Log Viewer Software abgelesen werden, die kostenlos auf unserer Website heruntergeladen werden kann. Für die MX 40 besteht eine Fernzugriffsmöglichkeit über Ethernet oder GSM. Eine Webseite zeigt Messungen und den Kanalstatus in Echtzeit und ist von jedem mit dem Internet verbundenen Computer oder Mobiltelefon zugänglich. Diese Option ermöglicht es Ihnen auch, SMS- oder E-MailBenachrichtigungen zu empfangen, die im Fall eines Alarms an Sie gesendet werden. Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten OLCT 700 / 710 auf unserer Website www.oldhamgas.com

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

19


NEUHEIT

MODERNSTE LICHTTECHNIK IN BEWÄHRTEM DESIGN: EFFIZIENTE EXLUX-LANGFELDLEUCHTEN VON R. STAHL

Für jedes Klima: Energieeffiziente Umrüstung der Allgemeinbeleuchtung mit EXLUX-Langfeldleuchten der Serien 6002 (im Bild) und 6402 von R. STAHL

Bewährtes Gehäusedesign kombiniert mit modernster LED-Technik bieten die Modelle 6002 und 6402 der Baureihe EXLUX von R. STAHL. Die Ex-geschützten Geräte eignen sich ideal zur besonders energieeffizienten Allgemeinbeleuchtung in den Zonen 1, 21, 2 und 22.

S

ie sind sowohl als deckenmontierte Leuchten als auch als Hänge- und Mastansatzleuchten einsetzbar und machen aufgrund ihrer Bauform die Umrüstung von klassischen Langfeldleuchten mit Leuchtstoffröhren auf LED-Beleuchtung denkbar einfach. Lichttechnisch kann ein 52 W-Exemplar zwei herkömmliche 36 W-Leuchtstofflampen gleichwertig ersetzen. Es gewährleistet mit bis zu 100.000 Betriebsstunden jedoch eine sehr viel höhere Lebensdauer und erreicht dank eines hohen Lichtstroms von bis zu 5800 lm eine ausgezeichnete Lichtausbeute von deutlich über 100 lm/W.

INFOS

Überdies sind die Leuchten dank des schlanken und flachen GRP-Gehäuses mindestens um ein Drittel leichter als gängige Wettbewerbsprodukte derselben Klasse. Sie sind in den Zündschutzarten „Erhöhte Sicherheit“ (Ex e) für die Typreihe 6002 bzw.„nicht funkend“ (Ex nA) für die Serie 6402 ausgeführt.

Die Produkte zeichnen sich durch eine sehr robuste Konstruktion in der Schutzart IP66/IP67 aus und können im erweiterten Temperaturbereich von -30 °C bis +55 °C eingesetzt werden. Die besonders wirtschaftlichen Standardvarianten beider Modellreihen sind mit 28 W oder 52 W Leistungsaufnahme erhältlich und werden mit oder ohne Diffusoren in den Längen 700 mm und 1310 mm angeboten. Alle Vorteile der LED-Beleuchtung gegenüber konventionellen Leuchtmitteln führt R. STAHL im Rahmen der aktuellen Leuchtenkampagne pointiert vor Augen. Dazu findet sich auf www.stahl-explorers.com neben Hintergrundinformationen zur LED-Technologie und aktuellen Meldungen rund um das Thema Beleuchten auch eine Reihe außergewöhnlicher kurzer Filme zum Leuchteneinsatz unter Extrembedingungen. www.r-stahl.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

20


NEUHEIT

SIMTRONICS GASWARNGERÄTE GD10P/PE JETZT SIL2ZERTIFIZIERT

Die Detektoren der GD10P-Reihe sind analoge 4-20 mA Infrarotpunkt-Transmitter mit langer Lebensdauer und geringem Wartungsbedarf für die Überwachung brennbarer Gase.

Simtronics freut sich bekannt zu geben, dass seine Infrarot-Gaswarngeräte GD10P und GD10PE jetzt als SIL2- und SIL3-fähig zertifiziert sind.

D

er Simtronics Detektor GD10P ist die Referenz für die Überwachung brennbarer Gase bei OffshoreAnwendungen. In den Bereichen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit setzt er Maßstäbe für Gaswarngeräte. Der GD10P verfügt über eine Garantie von 5 Jahren auf den gesamten Transmitter und 15 Jahren auf die Infrarot-Lichtquelle. Dank seiner Eigenschaften bietet der GD10P eine effektive Überwachung der von Gas ausgehenden Risiken in weiten Bereichen industrieller Umgebungen - von Kesselanlagen bis Ölbohrinseln.

Wir bieten die längste kombinierte Garantie für Detektor und IR-Lichtquelle auf dem Markt.

Der Detektor verfügt über weltweit anerkannte Leistungszer tifik ate und Zulassungen für explosionsgefährdete Bereiche. Für die Konfiguration der optischen Schnellreaktionszeit und der speziellen Fehlerwerte sowie für den Zugang zu erweiterten Wartungsdaten wird eine dem Industriestandard entsprechende HART® Schnittstelle verwendet. Jetzt hat der TÜV Rheinland alle diese Merkmale mit der Sicherheits-Integritätslevel (SIL)2 Zertifizierung für einzelne Transmitter und der SIL3-Zertifizierung für Anlagen mit redundanten Transmittern ausgezeichnet.

INFOS

Diese Infrarot-Gaswarngeräte nutzen im Unterschied zu allen anderen Modellen Festkörperinfrarot-Lichtquellen auf Silikonbasis. Die komplette optomechanische Konzeption und Ausführung ist so stabil, dass eine ultraschnelle Reaktionszeit von weniger als 2 Sekunden bei unüberbietbarer Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Detektoren erreicht wird. Die Folge sind Einsparungen bei Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Zur Nachrüstung ist eine Bridge-Schnittstelle erhältlich, über die man den Detektor unter Verwendung der bereits vorhandenen Kabel und Kontrollmodule direkt an das katalytische System anschließen kann.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zu GD10 unserer Website www.simtronics.eu

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

21


NEUHEIT

NORD 4.0 READY: ANTRIEBSTECHNIK FÜR DIE VERNETZTE, HOCHFLEXIBLE ANLAGENAUTOMATISIERUNG

Intelligente Antriebssysteme regeln einfache und komplexe Anwendungen autark und übermitteln der Leitebene hochwertige Daten.

Für zukunftsorientierte Maschinen- und Anlagendesigns im Rahmen des Konzepts Industrie 4.0 ist intelligente, funktional variable Antriebstechnik erforderlich. Zu den Anforderungen gehören die Eingliederung in vernetzte Kommunikationsstrukturen, eine effiziente Datenverarbeitung sowie flexible, modulare und dezentrale Konzepte. Unter dem Label „NORD 4.0 READY“ stellt NORD DRIVESYSTEMS dafür ein skalierbares Angebot von Antriebssystemen sowie Software bereit. Die elektrische Antriebstechnik deckt die volle Aufgabenbandbreite ab, vom einfachen Stellantrieb bis zu komplexen vernetzten Systemen.

W

ar tungsarme, vielseitige dezentrale Antriebselektronik ist für Synchron- und Asynchronmotoren bis 22 kW verfügbar und eignet sich damit für einen großen Prozentsatz aller Anwendungen. Mit ihren leistungsfähigen Prozessoren und der integrierten SPS können die Frequenzumrichter komplexe Abläufe ausführen, autark auf Prozessbedingungen reagieren und selbst Störungen beheben.

INFOS

Die Umrichter-SPS verarbeitet die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren und übermittelt Antriebs- und Anwendungsdaten in hoher Qualität an den Leitstand sowie an andere vernetzte Komponenten. Antriebe können für bestimmte Aufgaben Verbünde bilden und sich zum Beispiel für Drehzahl- oder Lagegleichlauf synchronisieren.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

22

Hunderte typische Funktionen, darunter die MotionControl-Module der PLCopen, sind als Parametersätze hinterlegt und können bei der Applikationsentwicklung einfach übernommen werden. Motoren und Getriebe fertigt NORD ebenso wie die Frequenzumrichter selbst. Die Antriebssysteme für komplette Anlagen liefert der international vertretene Hersteller fertig montiert und auf Wunsch vorparametriert und mit standardisierten steckbaren Kabelverbindungen (1 x Leistung, 1 x Daten) für eine zeitsparende Inbetriebnahme. www.nord.com


NEUHEIT

ATHLONIX HIGH POWER DENSITY BRUSH DC MOTOREN

22DCP Athlonix™ Bürsten DC Motoren sind verfügbar mit Graphit- oder Edelmetallkommutation.

D

iese Miniomotoren können ein Dauerdrehmoment bis zu 6.25 mNm liefern und haben ein sehr gutes Preis-Leistungs - Verhältnis. Eisenlose Bauweise, Alnico Magnete, hohe Bürstenlebensdauer, kompakt, zahlreiche Spulenwicklungen möglich. Gut geeignet für Pumpen, Dosiergeräte, Automatisierung, Tattoogeräte, Zahngeräte und viel mehr! www.portescap.de

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

23


NEUHEIT

BESTE LEISTUNGSWERTE BEI DER EISENHERSTELLUNG MIT MORGANS NEUEN STOPFENSTANGEN

Morgan Advanced Materials hat eine neue Baureihe von Stopfenstangen (Monoblockstopfen für die Herstellung von Gusseisen) vorgestellt.

D

iese jüngste I nnovation von Morgans Geschäftsbereich Molten Metal Systems, wurde speziell für automatische Gießeinrichtungen, wie z. B. unbeheizte Tundish-Systeme, entwickelt und wird aus Aluminium-Graphit-Verbundmaterial gefertigt sowie in erster Linie für die Herstellung von Grauguss und duktilem Gusseisen verwendet.

Nach Abschluss umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte und nach Durchführung einiger Testreihen kann Morgan nun ein Produkt vorstellen, das aufgrund seiner überragenden physikalischen Eigenschaften optimale Leistungswerte bietet. Dank Morgans über 150-jähriger Erfahrung in der Entwicklung anspruchsvoller Werkstoffe, verfügt das neue Produkt über eine gleichförmige Struktur und bietet daher auch bei anspruchsvollen Anwendungen beste Leistungswerte. Darüber hinaus erweisen sich Morgans keramisch gebundene Stopfenstangen auch bei Einsatztemperaturen von 1600 bis 1700ºC als überaus hitzebeständig. Die Festigkeit und Erosionsbeständigkeit bleiben in vollem Umfang erhalten.

INFOS

Auch in Tests konnten die Stopfenstangen von Morgan ihre gute Eignung für Gießereianwendungen unter Beweis stellen: Im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten konnten mit den Stopfenstangen hier sehr gute Werte erzielt werden. So erbrachten Morgans Produkte auch bei einer Gießdauer von 40 Stunden noch gleichbleibende Leistung, bei anderen Produkten kam es schon nach 12-35 Stunden zu einem Leistungsabfall. Dieses hohe Leistungsniveau bedingt kürzere Umrüstzeiten und infolgedessen niedrigere 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

24


Arbeitskosten, kürzere Stillstandszeiten und geringere Metallverluste. Auch die Kundenbeurteilungen fielen gut aus. Die Kunden waren einhellig der Meinung, dass angesichts der hohen Belastung in Gießereien die Festigkeit der Stopfenstangen oder vergleichbarer Produkte von größter Bedeutung ist. Das Abgießen der Metallschmelze wird durch kontinuierliches Heben und Senken der Stopfenstangen gesteuert. Morgan hat immer wieder die Kaltdruckfestigkeit seiner Produkte überprüft, um die richtige Materialzusammensetzung zu finden und einen den Marktanforderungen entsprechenden Festigkeitswert zu erreichen. Dabei hat Morgan einmal mehr die überaus hohe Qualität seiner Produkte unter Beweis gestellt, denn die Festigkeit von Morgans Stopfenstangen übertrifft die Festigkeit anderer Stopfenstangen um 14-24%. Während des Gießvorgangs kommt es folglich seltener zu Beschädigungen der Stopfenstangen, der Metallfluss wird in keinster Weise behindert.

Mit der branchenweit größten Auswahl an Tiegeln und Gießereiprodukten ist Morgan der führende Komplettanbieter für Lösungen, die auch den Herausforderungen anspruchsvollster Anwendungen in Metallgießereien, Druckgießereien und Schmelzbetrieben zur Verarbeitung von Nichteisenmetallen gerecht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.morganmms.com/stopper-rods

INFOS

Mirco Parvoni, Global Technology Director bei Morgan Molten Metal Systems, erläutert: „Wir legen größten Wert darauf, qualitativ hochwertige und überaus leistungsfähige Produkte herzustellen und dabei umfangreiche Forschungsund Entwicklungsarbeit zu leisten. Wir begnügen uns nicht damit, lediglich die gestellten Anforderungen zu erfüllen. Vielmehr sind wir stets darauf bedacht, besser als unsere Wettbewerber zu sein und die Grenzen des maximal Möglichen zum Wohle unserer Kunden weiter hinauszuschieben.“ 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

25


NEUHEIT

SUNONS EC-MOTOREN VERBRAUCHEN 70% WENIGER ENERGIE ALS KONVENTIONELLE AC-MOTOREN

Sunon, Marktführer im Bereich der Wärme- und Kältetechnik, hat seinen neuen EC-Motor HVAC1/3 HP vorgestellt. Dieser hochleistungsfähige, bürstenlose Permanentmagnetmotor ist so konstruiert, dass unter hoher Last eine wesentlich höhere Energieeffizienz (92%) als mit konventionellen Wechselstrommotoren erreicht wird. Tatsächlich ist der Energieverbrauch von Sunons EC-Motor HVAC 1/3 HP im Vergleich zu einem Spaltpolmotor um beeindruckende 70%, im Vergleich zu einem Kondensatormotor um 40% niedriger.

S INFOS

unons EC-Motoren der Reihe HV AC sind für den Einsatz im Verdampfer von gewerblichen Gefrieranlagen, Kühlräumen und Tiefkühlräumen bestimmt. Außerdem eignen sie sich für einen Einsatz in Kühlanlagen mit Wärmerückgewinnung, Wärmepumpen und Kondensatoren im Außenbereich. Schließlich sind die leisen Motoren auch für Innenraumlüfter geeignet, die einen konstanten Luftstrom erzeugen. Ganz unabhängig davon, ob die Geräte nun im privaten oder im gewerblichen Bereich eingebaut werden, wissen die Kunden deren hohe Effizienz und die daraus erwachsenden Kostenvorteile zu schätzen.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

26

Sunons EC-Motoren verfügen nicht nur über einen integrierten Schaltkreis, durch den sich etwaige Energieverluste spürbar verringern lassen, sondern sie können auch mit verschiedenen Überwachungsfunktionen, kompakten Abmessungen und einer langen Lebensdauer punkten. Letztere ergibt sich aus der inhärenten SoftstartFunktionalität, der bürstenlosen Technologie, den niedrigen Betriebstemperaturen und der hohen IP-Schutzwirkung. Die elektronisch kommutierten EC-Motoren werden so gebaut, dass das Magnetfeld im Motor stets mit dem Rotor synchronisiert wird. Dies gewährleistet in allen Drehzahlbereichen einen effizienten Betrieb. Aufgrund des integrierten Mikroprozessors und der elektronischen Steuerungen kann ein elektronisch kommutierter Motor darüber hinaus so programmiert werden, dass die Motordrehzahl und -leistung je nach den spezifischen Kühloder Heizerfordernissen variiert werden kann. Dadurch können die EC-Motoren in einem großen Drehzahlbereich


eingesetzt werden. In jeder Anwendung erbringen die Motoren genau die geforderte Wärme- und Kälteleistung. Da Sunons Motoren der Reihe HVAC 1/3 HP in ein Gehäuse der NEMA84-Motoren eingesetzt wurden, können sie in einem Temperaturbereich von -40ºC bis 60ºC eingesetzt werden. Bei Anwendungen mit Verdampfern, Kondensatoren oder Lüftern bieten sie eine erwartete Lebensdauer von 80.000 Stunden. Sunon verfügt im Bereich der Kälte- und Wärmetechnik über mehr als 30 Jahre Erfahrung und blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Nun stellt das Unternehmen auf der MCE 2016 seine EC-Motoren und seine energieeffizienten Lüfter aus. Die vorgestellten Geräte sind für alle Besucher interessant, die nach geeigneten Lösungen für die Bereiche Kühl- und Tiefkühltechnik, nach Kondensatoren oder Lüftern suchen. www.sunoneurope.com

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

27


NEUHEIT

DEZENTRALE SERVOTECHNIK OHNE SPRACHBARRIEREN

Dank der Multilanguage-Schnittstelle lassen sich auch dezentrale Servoachsen mit Edelstahlmotor sehr einfach in unterschiedliche Steuerungssysteme einbinden.

KOLLMORGEN entwickelt Multi-Language-Schnittstelle für Profinet, Ethernet/IP, EtherCAT & Co. Auch wenn der Maschinen- und Anlagenbau ohne Frage internationaler Natur ist, gibt es nach wie vor bei der technischen Ausrüstung kontinentale Besonderheiten. Diese spiegeln sich vor allem wieder in der Auswahl der Steuerungen sowie der Sprache, die im Bus gesprochen wird. Zwei typische Beispiele sind die hohe Verbreitung von Rockwell mit Ethernet/IP in Amerika sowie Siemens mit Profinet in Europa.

F INFOS

ür Hersteller, die in beide Räume liefern, haben diese regionalen Gepflogenheiten die Konsequenz, Maschinen mit den jeweils geforderten Steuerungen auszurüsten. Weil mit der Wahl der Automatisierung automatisch die Frage nach der Kommunikation auftaucht, vereinfacht KOLLMORGEN jetzt mit einer Multi-LanguageSchnittstelle die Anbindung der gerade gefragten Steuerung an die dezentrale Servotechnik in Gestalt der dezentralen Gerätereihe AKD-N.

Vorteile der Modularisierung Platzersparnis, steigende Energieeffizienz sowie sinkende Installations- und Montagekosten sind nur drei Vorteile die für den Einsatz der dezentralen Servotechnik im Maschinenbau sprechen. Zunächst einmal schafft die Platzierung der Regelungstechnik in unmittelbare Nähe zur eigentlichen Antriebsaufgabe Platz im Schaltschrank. Diese können in Folge kleiner ausfallen, sind damit leichter und kompakter in Maschinengestelle integrierbar. Neben des effizienteren Umgangs mit der Ressource Betriebsfläche, erweitern die AKD-N durch ihren robusten Aufbau und Schutzart IP65 zeitgleich die Freiheitsgrade von Entwicklungsabteilungen bei der Konstruktion neuer Maschinen aufgrund geringerer räumlicher Restriktionen. Ein weiterer Effekt der Verlagerung der Servoantriebstechnik in die Maschine: Die Verlustwärme tummelt sich nicht mehr auf einem Fleck im Schaltschrank, was wiederum Geld spart durch Wegfall der Klimatisierungen und so dauerhaft die

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

28


Aufbau des dezentralen Servosystems von KOLLMORGEN mit dem Einspeisemodul AKD-C und den dezentralen Servoregler AKD-N.

Betriebskosten senkt. Vor dem Hintergrund des Deratings hat sich KOLLMORGEN dabei bewusst entschieden, die dezentralen Servoregler AKD-N als abgesetzte Lösung zu entwickeln. Auf diese Weise liefern die Geräte volle Leistung. Bei Huckepacklösung kann die Abwärme der Motoren mehr als 30 Prozent Leistungseinbußen zur Folge haben. Zudem schafft das „Nebenan“ statt „Mittendrauf“ mehr Freiheit bei der Motorenwahl.

Die nur kurz skizzierten Eigenschaften der dezentralen Servotechnik lassen sich jetzt dank der Weiterentwicklung in der Kommunikation unabhängig vom darüber liegenden Steuerungssystem nutzen. Profinet, Ethercat, Ethernet/

Mit wenigen Handgriffen parametrieren Für Silvester Tribus, Geschäftsführer der TBM Automation AG aus der Schweiz, schafft diese Unabhängigkeit die Basis, um Maschinen einfacher und schneller in einen bestehenden Fabrikverbund zu bringen. „Wir haben es täglich mit ganz speziellen Anforderungen und Bedürfnissen bei Funktionen oder dem Datenlogging zu tun. Sind wir offen bei den Protokollen, können wir diese Wünsche mit jeder Steuerung erfüllen.“ Was in welcher Form spezifiziert ist, sei nach Erfahrungen des Schweizers höchst unterschiedlich. „Einige geben das Steuerungssystem vor, andere die komplette Technik und dritten ist es egal. Die wollen ihre Maschine so ausgerüstet haben, dass sie die geforderte Leistung und Qualität erreicht – wie genau, ist uns überlassen.“ Der Fullservice-Partner für industrielle Automation aus Widnau

INFOS

Motorenauswahl: Maximale Freiheit Standardisierte Synchronmotoren, kundenspezifische Sondermotoren, hygienische Edelstahlmotoren in Schutzart IP69K, lineare und rotative Direktantriebe sowie auch Asynchronmaschinen: Den dezentralen AKD-Servoreglern ist es egal, welchen Motor sie regeln. Das macht es in der Praxis so leicht, für die jeweilige Antriebsaufgabe das beste System einzusetzen – ohne sich dabei in der Variantenvielfalt zu verzetteln. Weil die dezentralen Regler funktional zudem die gleiche AKD-Plattform nutzen, sind auch Mischformen aus zentralen und dezentralen Reglern innerhalb einer Applikation einfach zu realisieren. In Summe unterstützt KOLLMORGEN einerseits die Konzeption passgenauer Lösungen bei gleichzeitig hohem Maß an Standardisierung, was unter dem Strich die Kosten für Lagerhaltung, Dokumentation und Einkauf senkt.

IP: Mit der neuen Multi-Language-Schnittstelle brauchen Maschinen- und Anlagenbauer keine Rücksicht mehr darauf nehmen, mit welcher Sprache ihre Steuerung gerade spricht. Weil die Kommunikation im System AKD-N von KOLLMORGEN letztlich nur noch eine Frage der Softwareeinstellung ist, lässt sich die Aktorik bei einem marktbedingten SPS-Wechsel ganz einfach„auf Knopfdruck“ anpassen. Hersteller kommen auf diese Weise in die vorteilhafte Lage, ihre Maschinen frei von länderspezifischen Eigenschaften oder speziellen Werksvorschriften ihrer Kunden konzipieren zu können. Darüber hinaus ist das Ganze auch noch deutlich einfacher zu modularisieren – ein Aspekt, bei dem gerade die dezentrale Servotechnik ihre ganze Leistungsstärke unter Beweis stellen kann.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

29


NEUHEIT

Keine Leistungsverluste durch Derating: Die dezentrale Servotechnik von KOLLMORGEN ist als abgesetzter Regler unmittelbar am Motor platziert.

südlich des Bodensees stellt in puncto Kommunikation dabei immer mehr fest, dass der Maschinen- und Anlagenbau zwar überaus fit bei der Programmierung einer Steuerung ist, bei der Feldbusthematik die Angelegenheit aber„schon schwieriger wird“. KOLLMORGEN hat deshalb für die Multi-Language-Schnittstelle fertige Softwarebausteine geschrieben und in einer Bibliothek zusammengefasst, die gut 80 Prozent der Grundfunktionen abbildet.„Der Rest lässt sich mit wenigen Parametrierschritten anpassen“, berichtet Tribus.

INFOS

Integriert ist die Multi-Language-Schnittstelle räumlich im Gehäuse der zentralen Versorgungseinheit AKD-C. Mit nur einem Kabel sind die dezentralen Servoregler mit der Einheit im Schaltschrank verbunden – und dieses in Linie angeordnet, statt in einer aufwändigen Sternverdrahtung. Mit dem Einspeisemodul AKD-C lassen sich über die leitungsgebundene DC-Versorgungen bis zu 16 dezentrale AKD-N Servoachsen verbinden. Die Systemkabel sind nur elf Millimeter dünn und damit platzsparend zu verlegen. Der achtpolige Aufbau im Inneren nimmt die DCVersorgung der dezentralen AKD-N Antriebe auf, bietet eine 24V-Versorgung, die Bus-Kommunikation, überträgt Signale und das Bremsenmanagement. Fazit Mit der neuen und im Antriebstechnikmarkt einzigartigen multifunktionalen Kommunikationsschnittstelle eröffnet KOLLMORGEN die Möglichkeit, bei dezentralen Antriebsarchitekturen mit nur einem „Klick“ zwischen 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

30

Steuerungen zu wechseln. Auf diese Weise lassen sich Maschinen frei von Restriktionen auf SPS-Seite konzipieren. Das mehrere Sprache sprechende Kommunikationsmodul unterstützt das Ganze noch mit lokaler Logik für extrem schnelle Reaktionen in Mikrosekunden vor Ort an der Servoachse. Das neue Kommunikationsmodul bricht folglich geschlossene Systeme auf und ermöglicht ganz neue und offene Konzepte. www.kollmorgen.com Autor: Alexander Hack, KOLLMORGEN Europe, Ratingen


NEUHEIT

PCVUE ERHÄLT BTL- LOGO UND WURDE ALS BACNET ADVANCED WORKSTATION (B-AWS) ZERTIFIZIERT

Die Zertifizierung als offener Kommunikationsstandard bestätigt die Interoperabilität von PcVue, unserer PC-basierten SCADA- Software, mit anderen offenen Systemen. Für seinen IEC 61850 Treiber hat PcVue bereits eine DNV-GL-Zertifizierung (ehemals KEMA-Zertifizierung) erhalten, aufgrund seiner BACnet Operator Workstation (B-OWS) wurde zudem bereits ein BTL-Logo vergeben. Nun wurde PcVue zusätzlich von einem akkreditierten BACnet Testlabor als BACnet Advanced Workstation (B-AWS) zertifiziert.

Ü

ber die B-AWS erhält der Nutzer Zugang zu Multi-Vendor-Systemen. Die BACnet Advanced Workstation kann für den störungsfreien Aufbau und Betrieb eines BACnet Systems genutzt werden. Dazu zählt auch die Konfiguration verschiedener Geräte. PcVue als Workstation verfügt über zahlreiche Funktionen, darunter die gemeinsame Datennutzung, das Erfassen von Störmeldungen, die Darstellung von Trendkurven, einem Logbuch und einem integrierten, webbasierenden Scheduler.

Die einzelnen Teile der modular aufgebauten Software PcVue entsprechen schon lange den Vorgaben des BACnetStandards und sind Teil der BACnet Interest Group China & Asia (BIG-CA), der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) und der BACnet International. Zu den offiziellen BTL-Produktlistings gelangen Sie hier.

INFOS

Durch das BTL-Listing wird bestätigt, dass ein Produkt die Anforderungen des BACnet-Standards erfüllt. Bei der Projektvergabe wird diese Zertifizierung häufig als Beurteilungskriterium herangezogen. Denn Gebäudeeigentümer wie auch Standortmanager können sicher sein, dass die offene Plattform, in die sie mit der Software investieren, sowohl ihren aktuellen als auch ihren zukünftigen Anforderungen optimal entspricht. 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

31


NEUHEIT

AUF DER ISE 2016 WIRD DELTAS UMFANGREICHES PRODUKTPROGRAMM AN DISPLAY- UND ÜBERWACHUNGSLÖSUNGEN ZU SEHEN SEIN

Deltas Videowand-Lösungen sind für Kontrollräume auf der ganzen Welt geeignet. So kommen sie bereits in Verkehrsüberwachungszentren in Nordamerika sowie in U-Bahn-Leitstellen in den indischen Megacities zum Einsatz.

Reicht von DLP-Videowänden mit der weltweit höchsten Helligkeit bis hin zu interaktiven Whiteboards. Delta, weltweit führend im Bereich des Energie- und Wärmemanagements, stellt auf der ISE 2016 einige innovative Display- und Überwachungslösungen vor. Mit diesen Lösungen soll in Kontrollräumen, bei verschiedenen Anwendungen von LED-Displays im Innen- und Außenbereich sowie in den Präsentationsräumen von Bildungseinrichtungen eine höhere Produktivität erreicht werden.

Z INFOS

u Deltas visuellen Darstellungs- und Präsentationsprodukten gehört auch die mit einer Laserlichtquelle ausgestattete DLP-Videowand, die mit der weltweit größten Helligkeit von 2150 Lumen aufwartet und das leitungsfähige Bildverarbeitungssystem DVCS (Distributive Vision Control System) integriert. So können in Kontrollräumen Bilder von hochauflösenden Videoquellen über ein IP-Netzwerk erfasst, verteilt, gesteuert sowie zuverlässig und kostengünstig projiziert werden. Das interaktive Whiteboard-System WOW-Board besteht aus einem Full HD Ultra-Kurzdistanz-Projektor, der über eine Multitouch-Einheit verfügt und auch kabellose Präsentationen ermöglicht. Damit eignen sich die Geräte bestens für den Einsatz in Bildungseinrichtungen wie Besprechungsräumen oder Klassenzimmern. Kernkomponente der leistungsfähigen Videowand ist eine DLP-Lichtquelle, die nur aufgrund Deltas umfangreicher Erfahrung entwickelt und hergestellt werden konnte.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

32

Zusätzlich zur im Industriebereich führenden Helligkeit von 2150 Lumen bieten diese 70-Zoll-Bildschirme eine hohe Auflösung (1920 x 1080), exzellente Werte bei der Farbtiefe und ein Kontrastverhältnis von über 1,5 Mio.:1 und damit eine hervorragende Bildqualität, die der eines 3D-Bildschirms nahekommt. Folglich sind die Videowände bestens geeignet für die lückenlose Überwachung störanfälliger Systeme. Darüber hinaus werden durch die Integration von Server-basierter Software alle EchtzeitDaten und Alarm-Meldungen in einem effektiven und zuverlässigen Überwachungssystem zusammengeführt. Im Zentrum für Marine-Unterwasserwissenschaften (MARUM) der Universität Bremen wurde für umfassende Untersuchungen des Meeresbodens das visuelle Kontrollsystem DVCS (Distributive Vision Control Sytem) eingesetzt. Durch Deltas Technologie konnten die neuesten Erkenntnisse der digitalen Signalverarbeitung (DSB) mit den Fortschritten bei der effizienten Videocodierung


NEUHEIT

2015 installierte Delta in London, der Heimat FC Chelsea im Stadion Stamford Bridge eine hochleistungsfähige LED-Videowand für Bandenwerbung .

zusammengeführt werden. Letztendlich konnten so die präzisen und hoch aufgelösten Daten der Überwachungskameras, Sensoren und NOC´s optimal aufeinander abgestimmt und die Entscheidungsfindung vereinfacht werden. Auf der ISE 2016 stellt Delta auch seine ultradünnen LCD-Videowände vor. Diese bestehen aus bis zu 20x15 Einzeldisplays und ermöglichen so die Wiedergabe auf einer einzigen großformatigen Projektionsfläche. Die einzelnen Bildschirme verfügen über eine außerordentliche Helligkeit von 700 cd/m2 (bei einer Bildschirmgröße von 55 Zoll), einen Pixelabstand von 0,63 mm, ein Kontrastverhältnis von 4000:1 und eine Stegbreite zwischen den aktiven Bildflächen von nur 3,5 mm. Diese Videowände werden üblicherweise von Deltas Display-Controller Icon Pro unterstützt. Da der Controller auf der Windows-Plattform läuft, wird auch ein Fernzugriff auf die Hardware-Funktionen möglich. Außerdem ist er kompatibel mit den verschiedensten Kameratypen in HD-Formaten. Somit lassen sich auch äußerst anspruchsvolle Lösungen realisieren.

Mit einem Pixelabstand von nur 8 mm, einer Helligkeit von bis zu 7000 cd/m2, einem Kontrastverhältnis von 3000:1 und einer Bildwiederholrate von über 1920 bietet Deltas Outdoor LED-Display-System der SE-Serie eine bemerkenswerte Bildqualität. Sein robustes Gehäuse (Vorderseite gemäß IP65 und Rückseite gemäß IP54) ist bei Anwendungen in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen ebenfalls von großem Vorteil. Deltas LED-1,8-Display der FX-Serie wurde speziell für den Einsatz in Innenräumen ausgelegt. Dank der SMD-Technologie können über diese Geräte nahtlose, kontrastreiche Bilder für Innenräume mit kurzen Betrachtungsabständen erzeugt werden. Mit einem Kontrastverhältnis von über 600:1, einer Lichtabstrahlung von über 1000 cd/m2 und einer 12 Bit-Farbauswertung wird über die FX-1.8 bei jeder Anwendung im Innenbereich eine exzellente Bild- und Videoqualität sichergestellt. Ihre kompakte und leichte Ausführung gewährleistet eine schnelle Installation und eine einfache Wartung.

INFOS

Mit dem interaktiven Whiteboard-System WOW-Board von Delta steht nun eine nahtlose, ultrabreite (375 cm) und schattenfreie 7-Megapixel-Display-Lösung zur Verfügung, die das interaktive Lernen und Arbeiten in Besprechungsräumen und in Klassenzimmern revolutioniert. Für das interaktive Whiteboard wurden zwei Ultra-Kurzdistanz-Projektoren mit Deltas hochmoderner Bildschirm-Technologie und einer interaktiven Software-

Plattform (Mersive Solstice) verbunden. Auf diese Weise können unterschiedliche mobile Endgeräte (Laptops, Tablets und Smartphones) einfach eingebunden werden. So werden Kreativität und Teamfähigkeit gefördert.

www.delta-europe.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

33


NEUHEIT

STERILISIERBARE, BÜRSTENLOSE GENUTETE DC-MINIMOTOREN BIETEN HOHE DREHZAHLEN UND EIN HOHES DREHMOMENT FÜR MOTORBETRIEBENE CHIRURGISCHE HANDWERKZEUGE

Portescap freut sich, die Einführung anwendungsspezifischer Motoren für chirurgische Handwerkzeuge wie – Arthroskopie-Shaver, HNO-Microdebrider und große Knochenbohrer – bekanntzugeben. Prototypen sind innerhalb von drei Wochen ab Bestelldatum zur Lieferung verfügbar.

B

asierend auf unserer 20-jährigen Erfahrung in diesem Bereich haben wir unsere anwendungsspezifischen Motoren präzise auf die Leistungsanforderungen chirurgischer Handwerkzeuge ausgelegt. Grundlage für das Produktdesign ist der standardmäßige autoklavierbare Motor von Portescap mit der Robustheit Sterilisationen standzuhalten. Die Motortechnologie von Portescap ist nachweislich in der Lage, bis zu 1000 Autoklavzyklen standzuhalten.

INFOS

Bürstenlose DC-Minimotoren für Arthroskopie-Shaver sind darauf ausgelegt, chirurgische Handwerkzeuge für die minimal-invasive Gelenkchirurgie – Eingriffe zur Reparatur von beispielsweise Hüft-, Knie- und Schultergelenken – anzutreiben. Die Leerlaufdrehzahl unserer Motoren für Arthroskopie-Shaver liegt bei 4.000 bis 7.000 U/min, das maximale Dauerdrehmoment beträgt 117 mNm und 119 mNm. Damit nicht genug: Die Lösungen von Portescap sind gegenüber Mitbewerbern besser in der Lage, ein hohes Drehmoment ohne Kippen aufrecht zu erhalten.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

34

Die bürstenlosen DC-Minimotoren für große Knochenbohrer von Portescap verfügen über durchbohrte Getriebe- und Motorkombinationen, die das Einsetzen von Marknägeln und Kirschnerdrähten gestatten und bei Betriebsdrehzahl ein hohes Drehmoment bieten. Diese batteriebetriebenen Lösungen sind unübertroffen in der Bereitstellung extrem hoher Drehmomente ohne zu Kippen, die bei Gelenkersatzoperationen etwa an Knie, Hüfte und Schulter erforderlich sind. Der von uns empfohlene Motor für große Knochenbohrer bietet eine Leerlaufdrehzahl von 950 U/min bei einem maximalen Dauerdrehmoment von 818 mNm. Bürstenlose DC-Minimotoren für HNO-Anwendungen bieten Ihnen die hohen Drehzahlen und das hohe Drehmoment, das motorbetriebene chirurgische Handwerkzeuge für minimal-invasive HNO-Operationen und arthroskopische Eingriffe an den kleinen Gelenken benötigen. Mit einer Leerlaufdrehzahl von 11.800 U/min und einem maximalen Dauerdrehmoment von 39 mNm sind diese Lösungen ganz darauf ausgelegt, Gewebe präzise zu schneiden und Knochen sauber zu fräsen. In der Wirbelsäulen-, Schädel, Gesichts- und otologischen (Ohren-)Chirurgie ist ein Bohren mit extrem hohen Drehzahlen erforderlich; Motorlösung von Portescap bieten hierfür eine Leerlaufdrehzahl von


NEUHEIT

90.500 U/min und ein maximales Dauerdrehmoment von 9,2 mNm an. Kundenspezifische Spulenwicklungen, Kugellager und Ausgangswellen sind auf Anfrage verfügbar. Weitere Informationen über unsere neuen Lösungen und ihr Optimierungspotenzial für Ihre chirurgische Anwendung entnehmen Sie bitte unserer Website unter www.portescap. com/asm, wo auch Spezifikationen und Literatur zum Download bereitstehen. Ebenso können Sie sich an das nächste Portescap-Büro wenden und Ihren Bedarf mit einem Anwendungsingenieur besprechen. www.portescap.de

INFOS 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

35


NEUHEIT

DORNER VERKÜNDET DIE AKQUISITION VON FLEX MOVE

Die Dorner Holding Corporation, Mutterunternehmen der Dorner Mfg., hat die Akquisition von Flex Move bekannt gegeben. Das in Penang, Malaysia ansässige Unternehmen ist führend in der Herstellung flexibler Kettenförderer für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Bereiche Automotive und Elektronik sowie andere Industriezweige.

A

Dorner Mfg. é uma empresa líder em design, aplicações, fabricação e integração de sistemas de transporte industriais e sanitários de precisão. A adição de FlexMove expande a cobertura geográfica de Dorner Holding Corp. e complementa os produtos e as capacidades existentes na linha da Dorner Mfg. A FlexMove antecipa que a aquisição pela Dorner vai suprir os clientes com a oferta de uma plataforma abrangente de esteiras transportadoras para acomodar praticamente qualquer aplicação de manuseio de materiais.

INFOS

“A Dorner Mfg. é uma marca reconhecida globalmente em esteiras transportadoras de baixo perfil, e estamos ansiosos para nos juntarmos à família Dorner Holding,” BL OOI, CEO da FlexMove.

A Dorner Mfg. espera que a integração com a FlexMove seja benéfica, especialmente para os clientes dos mercados europeu e asiático. “Estamos muito animados por ter uma empresa se juntando a nós cujos pontos de vista sobre a qualidade e entrega do produto estão alinhados com a Dorner,” disse Terry Schadeberg, presidente e CEO da Dorner Mfg. “As capacidades da FlexMove nos permitirão servir a nossa base de clientes internacionais com maior eficiência.” A aquisição permitirá que a Dorner Mfg. continue a sua estratégia de expansão internacional. No início deste ano, a empresa nomeou Dan Nasato para o cargo de VicePresidente de Desenvolvimento Internacional, e Edmundo De la Rosa como Gerente de Vendas Internacional - América Latina. www.dorner.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

36


NEUHEIT

RAUE, KONVEXE ODER KONKAVE KONTAKTFLÄCHEN? KOMPONENTEN MIT UNTERSCHIEDLICHEN HÖHEN? AAVID KISSEN SCHLIESSEN DEN SPALT.

Der steigende Einsatz von elektronischen Bauteilen begleitet durch die stetige Reduzierung der Abmessungen, zwingt Ingenieure dazu, mehr Leistung in einem kleineren Raum zu entwickeln, was oft mit zusätzlichen Komplikationen einhergeht, da Toleranzen zwischen den heißen Komponenten und den kalten Oberflächen ± 20 % betragen können.

D

ie Kissen und Folien sind RoHS und REACH konform, Halogenfrei und auch Frei von umweltgefährdenden Substanzen; Sie arbeiten im Temperaturbereich von - 40°C bis 150°C und sind erhältlich in Dicken von 1, 2 oder 3 mm. SuperThermal Wärmeleitkissen zeichnen sich durch eine Faserorientierung aus, die sehr hohe Wärmeleitung zulässt. Diese Produktlinie verbindet die hohe Konduktivität von Kohlefasern mit der Elastizität und den Verformungseigenschaften eines Polymers. Sie haben eine Wärmeleitfähigkeit von 7,2 bis 13,2 W/mK und ideal für CPU´s, GPU´s und LEDs.

Die SoftFlex Serie ist die flexibelste Produktlinie der Wärmeleitkissen. Ihre Komprimierbarkeit und ihre Befestigungseigenschaften resultieren in einer starken Reduzierung des Wärmewiderstands. Die einzigartige Elastizität des SoftFlex Materials bietet eine hohe Formgenauigkeit und exzellente Polstereigenschaften was eine starke Reduzierung von Spannungen auf der PCB bedeutet und auch eine Verminderung von Toleranzen bei einer Überschlagsspannung von ≥10 kVAC.

INFOS

Die Aavid WaveBlocker Serie besitzt eine hohe elektromagnetische Wellendurchlässigkeit und absorbiert Interferenzen im Bereich von 10 MHz bis zu einigen GHz. Durch diese Eigenschaften sind WaveBlocker Wärmekissen ideal für Geräuschprobleme EM Wellen und Wärmestrahlung. www.aavid.eu/product-group/interface/gap-filler

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

37


NEUHEIT

DER ACURO® AX65 VON HENGSTLER IST DER KOMPAKTESTE EXPLOSIONSGESCHÜTZTE ABSOLUT-DREHGEBER AUF DEM MARKT

Bild1: Ein Wesensmerkmal des AX65 sind seine geringen Abmessungen. Bild 2: Die Anschlusshaube kann mit nur zwei Befestigungsschrauben gesichert werden.

Mit Abmessungen von 70mm Bautiefe und 59 mm Durchmesser ist der ACURO® AX65 nur etwa halb so groß wie die herkömmlichen explosionsgeschützten Drehgeber. Damit eignet er sich vor allem für Konstruktionen, für die nur platzsparende Lösungen in Frage kommen (Bild 1). Darüber hinaus lassen sich die Gesamtlebensdauerkosten beim Kunden aufgrund folgender Vorteile minimieren: Durch das neue Anschlusskonzept mit abnehmbarer Anschlusshaube für die flexible Kabeladaptierung kann der Drehgeber einfach installiert und ausgetauscht werden. Somit sinkt der Verkabelungsaufwand. Zudem garantiert die Robustheit des Drehgebers eine lange Lebensdauer.

Z INFOS

u den Vorzügen des AX65 Drehgebers zählen auch die ATEX- und IECEx-Zulassungen für Gas, Staub und Bergbau. Damit ist bei dem Drehgeber ein umfassender Explosionsschutz gegeben, er ist ideal für Offshore-Ölplattformen, Bergwerke und Chemieanlagen. Dank des korrosionsbeständigen Gehäuses aus MarineEdelstahl eignet sich der AX65 auch für Anwendungen, in denen er der dauerhaften Einwirkung von Salzwasser ausgesetzt ist. Durch die hohe Stoßfestigkeit von 200G und die Wellenbelastungen von 300N kann der ACURO zudem bedenkenlos in Abfüll-, Misch- und Siloanlagen und vergleichbaren Anwendungen eingebaut werden.

Trotz seiner kompakten Abmessungen geht der AX65 keinerlei Kompromisse bei der Leistung ein. Bei einigen ausgewählten Kunden, die in der Vergangenheit schon Ausfälle ihrer weniger robusten Drehgeber zu beklagen hatten, wurden umfangreiche Tests durchgeführt. Zu den üblichen Testanwendungen beim Kunden gehörten exakte und zuverlässige Positionsmeldungen in Krananlagen, Winden und anderen Arten von Flurförderfahrzeugen, wie sie bei Offshore- wie auch bei Onshore-Bohranlagen zum Einsatz kommen. Dabei muss der Drehgeber in einem Temperaturbereich bis zu -40ºC zuverlässig funktionieren. Während der dreijährigen Testphase erwies sich der AX65 durchgehend als äußerst robust. Bei dem AX65 entfällt das mechanische Getriebe, er verfügt über ein magnetisches Abtastsystem. Zudem zeichnet sich der

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

38


NEUHEIT

Bild 3: Die Nutzer können zwischen SSI oder CANopen Schnittstellen wählen.

AX65 durch eine außerordentlich hohe Stoßfestigkeit von 200G sowie eine Vibrationsfestigkeit von 30G aus. Das magnetische Funktionsprinzip kommt sowohl in der Single-Turn- als auch in der neuen elektronischen MultiTurn-Ausführung zum Einsatz. Dies gewährleistet selbst unter rauen Umgebungsbedingungen eine äußerst hohe Zuverlässigkeit des AX65.

Doch für den AX65 spricht vor allem folgendes Argument: Auch in äußerst anspruchsvollen Anwendungen garantiert der kompakte und kosteneffiziente AX65 stets äußerste Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dies stellt einen entscheidenden Fortschritt in der Drehgebertechnologie dar.

INFOS

Die neue Multi Turn-Ausführung arbeitet batterielos, auf sämtliche Kontaktteile oder Zahnräder konnte somit verzichtet werden. Damit ist der AX65 verschleißfrei, eine lange Lebensdauer ist garantiert. Zweifellos sind die niedrigen Gesamtlebensdauerkosten einer der großen Vorzüge des AX65. Durch das flexible Steckanschlusssystem kann der Drehgeber einfach und schnell im Feld installiert werden. Sollte dennoch einmal eine Wartung vonnöten sein, kann der Drehgeber als solcher leicht ausgetauscht werden. Die Kabel können dagegen in der Anlage verbleiben. Da auf manchen Plattformen Kabel mit einer Gesamtlänge von 40m oder mehr verlegt sind, ist dies von unschätzbarem Wert. Die Kabel auf den Plattformen sind schwer und unhandlich und müssen in Kabelkanälen verlegt werden. Insofern ist es ein äußerst teures und aufwändiges Unterfangen, sowohl Drehgeber als auch Kabel auszutauschen. Viel günstiger ist es, wenn der Drehgeber oder Kabel einzeln ersetzt werden können.

Befestigungsschrauben gesichert werden (Bild 2). Hengstler weist darauf hin, dass viele vergleichbare Drehgeber sechs oder sogar acht Schrauben erfordern. Da zudem gleichzeitig nur ein unzureichender Korrosionsschutz gegeben ist, können aufwändig verschraubte Einheiten nur unter großem Aufwand deinstalliert werden. Beim AX65 kommen zur Erhöhung des Korrosionsschutzes stattdessen mit Kleber oder einer Beschichtung versehene Schrauben zum Einsatz, die das Gerät zuverlässig gegen Staub, Wasser und Korrosion schützen. Als weitere konstruktive Neuerung ist eine sehr hohe Wellenbelastbarkeit zu nennen. Dadurch kann die Anzahl der verwendeten Schwerlastmodule verringert werden. Schließlich ist der AX65 wahlweise mit SSI oder CANopen Schnittstelle verfügbar. Darüber hinaus kann der CANopen Drehgeber in einem Ringnetzwerk eingebunden werden, hier sinken zusätzlich die Installationskosten. (Bild 3).

www.hengstler.de

Eine weitere konstruktive Besonderheit erleichtert zusätzlich die Wartung: Die Anschlusshaube dieses gemäß Schutzart IP66/IP67 eingestuften Gerätes kann mit nur zwei 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

39


NEUHEIT

ADVANTECH KÜNDIGT EINE KOMPLETTE BAUREIHE INTELLIGENTER SYSTEME AN, IN DIE DIE INTEL CORE UND XEON E3 V5-PROZESSOREN DER SECHSTEN GENERATION INTEGRIERT SIND

ASMB-785

Advantech, weltweit führend bei intelligenten Systemen und Plattformlösungen für zahlreiche vertikale Märkte, kündigte eine komplette Baureihe von Plattformen an, die auf der sechsten Generation der Intel® CoreTM Prozessoren (Codename Skylake) aufbauen. Zu den neuen Produkten zählen z.B. IndustrieMotherboards, Single-Board-Computer (SBC), modulare Industrie-PC’s (IPC), Serverboards für den Industrieeinsatz und Transportplattformen.

D

INFOS

ank der verbesserten CPU-Leistung, der umfangreichen Medienfunktionalitäten und Grafikoptionen, der erhöhten Sicherheit und der gesteigerten Energieeffizienz lassen sich mit diesen neuen Plattformen in idealer Weise und in den unterschiedlichsten Bereichen intelligente Systeme betreiben. Als Beispiele sind hier die Videoüberwachung, die Medizintechnik, die industrielle Automation, Computerspiele und Transportsyteme zu nennen.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

40

Für das Internet der Dinge bringen die neuen Prozessoren hauptsächlich folgende Vorteile mit sich: Die Effizienz steigt, die gesamten Lebensdauerkosten hingegen sinken. Diesen bedeutenden Fortschritt konnte Advantech durch die Entwicklung von Produkten erreichen, die zum Intel Intelligent System Framework passen. Es reicht von hochleistungsfähigen Industrieservern, modernster Computertechnologie und modularen Industrierechnern bis hin zu vertikal-fokussierten Transportsystemen und intelligenten Videolösungen. Wir sind nicht nur stark in der Entwicklung – unsere Produkte haben sich in der Industrie bereits vielfach bewährt -, sondern liefern auch flexible und dynamische kundenspezifische Lösungen (Stichwort „design to order - DTO“) und bieten die Systemintegration vor Ort (Stichwort „configure to order - CTO“). Mit diesen Dienstleistungen hat Advantech darauf reagiert, dass sich die Technologien in diesem Bereich in rasantem Tempo weiterentwickeln. Mit den heute vorgestellten Produkten können auch hohe Datenvolumina aus unterschiedlichen Datenquellen bewältigt werden. Damit steigt der Mehrwert


AIMB-785

NEUHEIT

MIC-7500

Generation. Durch die erfolgreiche Umsetzung der intelligenten Verkehrssysteme ITA-5231 und ITA-5831 konnte die Leistung von Fahrgastinformationssystemen, vo n R u n d f u n k u n d Fe r n s e h e n s o w i e vo n Zugüberwachungsanlagen gesteigert werden. Dadurch wird weniger Energie verbraucht.

PCE-7129

an Informationen“, sagt Linda Tsai, Vizepräsidentin bei Advantechs Unernehmensbereich Intelligent Systems. Intel arbeitet eng mit Advantech zusammen, um ganz neue bahnbrechende Produkte zu entwickeln und so das Internet der Dinge von morgen zu gestalten“, erläuterte Samuel Cravatta, Product Line Director bei Intels Unternehmensbereich Internet of Things. „Die verbesserten Grafikoptionen, die erhöhte Computerleistung, die gesteigerte Energieeffizienz sowie die neuen Funktionalitäten der sechsten Generation der Intel-Core Prozessoren wurden in Advantechs neueste Produkte integriert. Wir sind davon überzeugt, dass Advantechs Kunden dank dieser hochmodernen Konfiguration weitaus mehr Lösungen umsetzen und damit alle nur erdenklichen IOT-Anwendungen realisieren können.“

Die modularen Industrierechner MIC-7500, AIIS-3400, AIIS-3410 und AIIS-5410, die Advantech für den Markt der Industrieautomation entwickelt hat, basieren ebenfalls auf einem Intel Core i7 Prozessor Chipsatz der sechsten

Die sechste Generation der Intel® Core-Prozessoren (Codename Skylake) - Industrie-Motherboards AIMB-785 (Q170), AIMB-705 (H110), ASMB-585 (C236), ASMB-785 (C236) - PICMG 1.3 Single-Board-Computer PCE-5129 (Q170), PCE-5029 (H110), PCE-7129 (C236) - Intelligente Verkehrssysteme (gemäß EN50155) ITA-5231 (QM170), ITA-5831 (QM170) - Intelligente Prüfsysteme AIIS-5410 (QM170), AIIS-3410 (H110), AIIS-3400 (H110) - Modulare Industrierechner (IPC) MIC-7500 (QM170) Diese neuen Boards und Systeme verfügen über MultiOS- und Software-Support wie Advantechs SUSIAccess und Wise Cloud und werden ab dem vierten Quartal 2015 erhältlich sein.

INFOS

Die sechste Generation der Intel Core Technologie ermöglicht die Weiterentwicklung intelligenter Systemlösungen Durch den Einsatz der sechsten Generation der Intel Core i7/i5 Prozessoren und des Intel Q170 Chipsatzes konnte Advantech diverse industrietaugliche Boards (PCE-5129, PCE-5029, AIMB-785 und AIMB-705) in den Formfaktoren PICMG 1.3, SBC und ATX entwickeln.

Auch in seinem neuen SBC nach PICMG 1.3 Standard, seinem PCE-7129 und seinen Server-Motherboards ASMB585 und ASMB-785 verwendet Advantech einen ServerProzessor der Intel-Xeon Baureihe E3-1200 v5 und einen Intel 236-Chipsatz. Durch den nachgerüsteten Prozessor und den zusätzlichen Arbeitsspeicher DDR4 erbringen diese Bauteile bei Anwendungen, die größere Kapazitäten und schnellere Taktraten erfordern, eine erhöhte Rechenleistung. Mit dem ASMB-785, den embedded PC’s mit vier LAN-Ports, den im Mainboard eingebauten BNC-Steckverbindern und den IPMI-1000-Erweiterungsmodulen (Intelligent Platform Management Interface) bieten sie Out-of-Band Fernzugriff, Echtzeit- und zentralisiertes Management und KVM über IPFernsteuerung.

Mehr Informationen über diese oder andere AdvantechProdukte erhalten Sie bei unseren lokalen Vertriebsteams sowie auf unserer Website unter www.advantech.com

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

41


NEUHEIT

DRAHTLOSE I/O-SENDER ODER DRAHTLOSES I/O-NETZWERK

Es ist allseits bekannt, wie kostspielig die Einbindung bestehender Geräte oder entfernt liegender Standorte in ein Netzwerk ist. Im Indoorbereich müssen zu den zu überwachenden Geräten Schaltkreise und Kabel verlegt werden. Meistens ist das sehr aufwändig und teuer.

I

m Outdoor-Bereich müssen Gräben ausgehoben, Kabel im Untergrund verlegt und diverse Genehmigungen eingeholt werden. Man sollte auch mit einberechnen, dass von der Beantragung einer Genehmigung bis zu deren Erteilung immer eine Menge Zeit verstreicht. Was ist, wenn sich die Ausrüstung, die angeschlossen werden soll, auf der anderen Seite einer großen Straße oder eines Parkplatzes befindet? Straßen im Stadtbereich aufzugraben, verursacht in der Regel noch höhere Kosten und ist mit noch aufwändigeren Genehmigungsverfahren verbunden. Häufig ist es einfach nicht praktikabel, von einer Steuerzentrale aus eine Leitung zu Wasserpumpen, Generatoren oder Kühlgeräten zu verlegen. Wie aber sollen dann die Daten übertragen werden?

INFOS

Üblicherweise werden drahtlose I/O- Netzwerke über Ethernet-Sender aufgebaut. In vielen Anwendungen hat sich diese Methode durchaus bewährt. In manchen Anwendungen ist dieses Verfahren jedoch zu zeitund damit auch zu kostenaufwändig. Denn nur ein System, das reibungslos funktioniert, ist wirklich rentabel. Mit einem drahtlosen I/O-System von ProSoft-Technology lassen sich 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

42

auf einfache Weise Kosten, Ärger und teure Stillstandszeiten vermeiden. Wodurch unterscheiden sich die neuen drahtlosen I/OSender von den konventionellen I/O-Netzwerken mit Ethernet-Sendern? Bei den konventionellen I/O-Netzwerken mit EthernetSendern muss der Anlagenbetreiber eigens ein Netzwerk programmieren, um den Datenaustausch sicherzustellen. Mit ProSofts drahtloser I/O-Technologie ist dies nicht mehr erforderlich. Durch drahtlose I/O-Sender lässt sich die drahtlose Kommunikation vereinfachen, wenn nur zwei Orte sicher und zuverlässig miteinander verbunden werden sollen. Im Unterschied zu den konventionellen Ethernet-Sendern muss bei einem solchen drahtlosen I/O-System weder eine Software programmiert noch ein Netzwerkprotokoll konfiguriert werden. Die drahtlosen I/O-Sender werden paarweise verkauft und sind bereits so programmiert, dass von vornherein eine Verbindung zwischen den beiden Sendern besteht. Das I/O-Signal, das zwischen den Sendern hin- und hergeschickt wird, ist mit einer 128Bit AES-Verschlüsselung gesichert. So ist gewährleistet, dass


NEUHEIT

Typische Anwendungen drahtloser I/O-Systeme Als Beispiel sei hier eine Anwendung mit Regenwasserrückhaltebecken genannt. Üblicherweise sind Pumpen und Ventile hier mehrere hundert Meter von der

Mit den drahtlosen I/O-Sendern von ProSoft Technology können solche Projekte wesentlich einfacher und kostengünstiger realisiert werden. Durch den Einsatz der bereits aufeinander abgestimmten Senderpaare kann das Wartungsteam die Ein- und Ausgangskarten direkt im Schaltschrank der Speicherzentrale installieren. Alle wichtigen Daten stehen sofort zur Verfügung, die Konfiguration oder die Programmierung eines entsprechenden Datenkommunikationsnetzwerkes erübrigt sich. Falls Sie sich schon damit abgefunden haben sollten, dass von manchen schwer zugänglichen oder entlegenen Standorten eine zuverlässige Datenübertragung kaum möglich ist, sollten Sie noch einmal nachdenken. Das drahtlose I/O-System von ProSoft Technology ist ein einfacher und kostengünstiger Weg, Daten zur Auswertung und weiteren Verwendung direkt in die Steuerzentrale zu übertragen. Letztlich kann Ihr Unternehmen von dieser Technologie also nur profitieren.

INFOS

nur die paarweisen Sender die gesendeten Informationen weiterverwenden können. Die einzelnen I/O-Sender empfangen digitale Signale bei 24V Gleichstrom, analoge Signale hingegen bei 0-10V oder 4-20mA. Die empfangenen Signale werden also zu dem korrespondierenden I/O-Gerät gesendet und hier direkt an die Ausgänge übertragen. Der digitale I/O-Sender hat vier digitale Ein- und vier digitale Ausgänge, die analogen Module hingegen verfügen über je zwei Ein- und Ausgänge. Das Funksystem arbeitet bidirektional, so dass jeder Sender Daten sowohl senden als auch empfangen kann. Jedes Senderpaar unterstützt bis zu 16 I/O-Modulpaare, was 64 digitalen Ein- und Ausgängen oder 32 analogen Ein- und Ausgängen entspricht. Weil das System nur eine kleine Datenmenge benötigt, nutzen die drahtlosen I/O-Sender eine Technologie, die als „frequency hopping spread spectrum modulation“ bezeichnet wird. Durch den Einsatz dieser Technologie lassen sich mögliche Interferenzen durch andere Sendesignale in der Umgebung reduzieren. Auf diese Weise ist eine sehr zuverlässige Übertragung der I/O-Signale gewährleistet. Die I/O-Module sind entweder als 2,4GHz- oder als 900MHzSender erhältlich. In der Grundeinstellung werden die Signale einmal pro Sekunde übertragen. Im Turbomodus kann die Senderate auf zehn Übertragungen pro Sekunde erhöht werden.

Steuerzentrale entfernt. Dem Wartungsteam sollen aber alle Informationen über das Regenwasserrückhaltebecken zur Verfügung stehen, so z. B. der Wasserstand im Rückhaltebecken, der Status der Pumpen oder die Menge des ablaufenden Wassers. Einen Graben von der Steuerungszentrale zum Rückhaltebecken auszuheben, kann leicht 10.000 Dollar kosten. Falls die Bauarbeiten durch Parkplätze oder Straßen behindert werden, können die Kosten sogar noch höher ausfallen. Berücksichtigt man darüber hinaus noch die Kosten für Kabel und Kabeldurchführungen, wird ein solches Bauprojekt schnell unrentabel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.psft.com/BEL 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

43


NEUHEIT

EMERSON DEMONSTRIERT HÖCHSTE QUALITÄT DURCH ISO9001-ZERTIFIZIERUNG Emerson gibt bekannt, dass sein Geschäftsbereich - Umrichter und Motoren - nun nach der Qualitätsmanagement-Norm ISO9001:2008 zertifiziert ist.

D

ie Zertifizierung deckt über 20 Niederlassungen von Control Techniques und Leroy-Somer in Westeuropa ab, genannt Automation Centres (Automatisierungszentren). Weitere Zentren sind für 2017 geplant. Das von Emerson angewandte Qualitätsmanagementsystem (QMS) basiert auf 11 neuen grundlegenden Prozessen und einer Qualitätsrichtlinie, die in den Automatisierungszentren angewendet werden. Die Prozesse wurden von einem internationalen Team aus Kollegen von Control Techniques und Leroy-Somer entwickelt und umgesetzt. Nach fast einjähriger Zusammenarbeit verfügt jedes Teammitglied nun über umfassende Erfahrung im Bereich Qualitätsmanagement. Die Emerson-Niederlassung in Italien wurde über die externe Zertifizierungsstelle DNV-GL als Hauptniederlassung der 20 westeuropäischen Standorte zertifiziert. Bis 2017 steigt die Zahl der weltweit zertifizierten Niederlassungen auf insgesamt 28 Standorte, einschließlich Südafrika, Dubai und Indien.

INFOS

„Diese Zertifizierung ist eine Auszeichnung für unser Unternehmen und Engagement, hochqualitative Automatisierungstechnik bereitzustellen“, erklärte Tommaso Manetti, QMS Manager für Emersons Drives and Motors Business.„Die Zertifizierung wird dazu beitragen, die Zufriedenheit unserer Kunden weiter zu steigern.“ 13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

44

Mit der ISO9001 zeigt Emerson, das die Anforderungen an die Produkt- und Dienstleistungsqualität im Bereich Umrichter und Motoren erfüllt werden. Das Bedeutet, dass Produkte und Dienstleistungen in gleichbleibender Qualität angeboten werden. Das Qualitätsmanagementsystem zeigt gleichzeitig weitere Möglichkeiten der Prozessoptimierung und einer weiteren Steigerung der Effizienz. Das Unternehmen bietet damit die Voraussetzung für eine höhere Kundenzufriedenheit sowie höheres Vertrauen und hat gleichzeitig eine Basis für weiteres Wachstum und zunehmenden Erfolg geschaffen, zusammen mit einer kontinuierlichen Verbesserung gemäß der objektiven Überprüfungen und Beurteilungen. Im September wurde die ISO9001:2015 veröffentlicht, und Emerson hat nun drei Jahre Zeit, die neueste Version dieses Qualitätsmanagementsystems umzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.emerson.com


NEUHEIT

EMERSON STELLT MINIATUR-PROPORTIONALVENTIL FÜR DIE ANALYSEN- UND MEDIZINTECHNIK VOR

Mit dem kleinen, aber überaus präzisen Proportionalventil steht dem Anwender eine leicht zu integrierende Lösung zur Druck- und Durchflussregelung zur Verfügung.

I

m November hat Emerson sein 12,7mm-PreciflowMiniatur-Proportionalventil von ASCO Numatics vorgestellt. Das neue Proportionalventil ist kleiner als die meisten derzeit auf dem Markt verfügbaren Ventile, gewährleistet aber eine überaus präzise Durchflussregelung. Damit eignet es sich für vielfältige Anwendungen. Eines der Haupteinsatzgebiete ist die Analysen- und Medizintechnik.

Mit einer Hysterese von 5% und einer Ansprechempfindlichkeit von 0,1 % arbeiten die 12,7mm Preciflow-Ventile äußerst präzise und wiederholgenau. Sie eignen sich damit nicht nur für Sauerstoffanwendungen, sondern auch für Anwendungen wie die Gaschromatographie und die Massenspektrometrie. Durch die geringe Leistungsaufnahme bringen die Ventile den Endanwendern zusätzlichen Nutzen. Das Ventil vervollständigt das umfangreiche EmersonPortfolio von ASCO Numatics-Lösungen für die Analysenund Medizintechnik.

INFOS

„Unsere kompakten 12,7mm-Preciflow-Ventile eignen sich mit Nennwerten ab 0,045 mm für die Regelung und Dosierung kleinster Mengen. Damit steht den Herstellern medizintechnischer Geräte ein vielseitiges Produkt zur Verfügung, das sich in den unterschiedlichsten Anwendungen einsetzen lässt“, sagt Alain Crampon, Business Development Manager für den Bereich Analysenund Medizintechnik bei ASCO Numatics. „Aufgrund der kompakten Bauweise und des geringen Gewichtes lassen sich die Ventile zudem leicht in bestehende Baugruppen integrieren. Darüber hinaus können die Ventile ganz individuell, entsprechend den Vorgaben des Kunden eingestellt und angepasst werden.“

Wesentliches Konstruktionsmerkmal des neuen Proportionalventils sind zwei Flachfedern. Diese ermöglichen eine reibungsfreie Aufhängung des Magnetankers und eine sprungfreie Regelung. Durch die geringe Reibung erhöht sich die Lebensdauer des Ventils.

Weitere Informationen finden Sie unter www.asconumatics. eu/de/analysen-und-medizintechnik.html

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

45


NEUHEIT

DIE NEUEN 2-ACHS ETHERCAT®-ANTRIEBSMODULE DER SERIE PWM SERVO DRIVE VON ACS BIETEN EINE AUFLÖSUNG IM SUB-NANOMETER-BEREICH

ACS Motion Control hat seine Nano-PWMTM-Linie der bahnbrechenden PWM-Achsverstärker mit Pulsweitenmodulation um einen neuen Zwei-Achs-EtherCAT-Antrieb erweitert.

D

ie NPMPM-Baureihe der EtherCAT-ServoAntriebsmodule bietet eine außerordentliche leistungsfähige Bewegungssteuerung, wie sie bislang nur mit Linearantrieben erreicht werden konnte. Die Nachteile der Linearantriebe hingegen spielen bei den neuen Antrieben keine Rolle mehr. Die NPMPM-Antriebe sind wesentlich leistungsfähiger und damit kostengünstiger. Demgegenüber sind Baugröße und Wärmeabgabe geringer.

INFOS

In Verbindung mit dem optionalen laserbasierten 10MHzEncoder und unter Anwendung des leistungsstarken Servo-Boost-Steuerungsalgorithmus sind Verstärker für Positionierungsanwendungen überaus leistungsstark. Zu den besonderen Leistungsmerkmalen zählen: Geschwindigkeiten von mehr als 2m pro Sekunde, Stillstands-Schwankungen im Sub-Nanometer-Bereich, Positionsfehler im Nanometer-Bereich und hervorragender Gleichlauf bei bestem Ausregelverhalten.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

46

„Dank der proprietären und einzigartigen NanoPWMTMTechnologie von ACS eignet sich die NPMPM-Baureihe für die anspruchsvollsten Anwendungen, was Bewegungsund Ausregelzeiten, Stillstands-Schwankungen und Gleichlauf anbelangt“, sagt Ze’ef Kirshenboim, Geschäftsführer bei ACS Motion Control. „Kürzlich erst wurden die Nano-PWM-Antriebe vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT in Deutschland getestet. Die Ergebnisse, die die Antriebe hier in Bezug auf StillstandsSchwankungen und Schrittauflösung erzielten, übertreffen alle Werte, die das Fraunhofer Institut bisher an anderen Antrieben gemessen hat.“ Der NPMPM-Antrieb wird als Slave von jedem ACS-EtherCATMaster unterstützt. Die Nano-PWM-Antriebsbaureihe wurde bereits erfolgreich in äußerst anspruchsvollen Anwendungen wie Testverfahren für Halbleiter, der Halbleiter-Inspektion, der Inspektion von Flachbildschirmen und der Ultrapräzisionsbearbeitung von Bauteilen mit optisch wirksamen Oberflächen eingesetzt.


NEUHEIT

Hauptmerkmale der NPMPM-Antriebe: • Zwei Antriebe pro Einheit • Spannung und Stromversorgung • Versorgungsspannung von 12-100 Vdc • Strom kontinuierlich / Spitze bis zu 13,3/40 A • Digitale Ein- / Ausgänge • Vier MARK-Eingänge und zwei allgemeine Ein-/Ausgänge • Zwei PEG-Ausgänge und zwei allgemeine Ein-/Ausgänge • Analoge Ein- / Ausgänge • 4 Eingänge mit einer Auflösung von 12bit / -10V • 4 Ausgänge mit einer Auflösung von 16bit / +/-10V • Vorausschauende Geschwindigkeitsführung zur aktiven Schwingungsdämpfung • Optionale Relais zur Verkürzung der Motorphasen • Keine Abstriche bei Geschwindigkeit und Auflösung • Bis zu vier Sin-Cos-1VPTP-Encoder mit Eingangsfrequenzen von bis zu 10MHz • Zwei Sin-Cos-Ausgänge mit Multiplikator • Multiplikationsfaktor von bis zu 64536 • Automatische Versatz- und Phasenkompensation • Duale Rückkopplungssteuerung • Optionale STO (Sichere Abschaltung)

Weitere Informationen über die Steuerungslösungen von ACS finden Sie unter www.acsmotioncontrol.com Gern können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren: sales@ acsmotioncontrol.com

INFOS

Im Lieferumfang enthalten ist ein umfassendes Softwarepaket zur Konfiguration, Einstellung, Programmierung und Überwachung des Antriebs.

13 | Konstruktion-Industrie | März 2016

47

Profile for Induportals Media Publishing

Konstruktion 13  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Konstruktion 13  

Magazin Konstruktion Industrie ist das technische de-Sprachportal für Ingenieure.

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded