Issuu on Google+

5/2003

MARTIN WALSER HAT eine „Selbstüberschätzungsbiographie“ angekündigt. Angeregt von Dieter Bohlen & Co will er nun Nägel mit Köpfen machen: „Interessant ist die fast naturgegebene Selbstüber-

+ T.C. Boyle

+ Verleger verschenken Bücher

schätzung solcher Trivialbiographien von Leuten, die stilistisch nicht auf der Höhe ihrer eigenen Wichtigkeit sein können“. Vorher will Walser aber alle PromiBiographien lesen – viel Spaß!

+ Weihnachtsempfehlungen

NICHOLAS SPARKS Bestsellerautor ganz privat

Meine Geschichten wecken viele Emotionen, was sie erinnerungswürdig macht. Aber die Liebe steht immer im Mittelpunkt“


Jetzt neu bei Hugendubel: Ganz persönliche Empfehlungen unserer BuchhändlerInnen.

Die Kinder- und Jugendbücher des Jahres. Highlights: Die Romane des Jahres. Exklusiv und kostenlos – Ihr Exemplar liegt jetzt in Ihrer Buchhandlung Hugendubel bereit!


büchermenschen Inhalt # 5/2003

GESUCHT: WELCHER BÜCHERMENSCH kann bei diesem Anblick noch schreiben? Nur wer mitspielt, kann gewinnen: einen Hugendubel-Geschenkgutschein.

© Thomas Rabsch

© Dirk Anschütz

05 Sind Sie ein Gewinnertyp?

10 Ist denn schon Weihnachten? VIELE GESCHENKBÜCHER FÜR ganz besondere Menschen.

+ 09 T.C. Boyle

DIE LIEBE UND ihre Facetten sind Nicholas Sparks eine Herzensangelegenheit. Jetzt macht er sie besonders spannend!

DER KULTAUTOR IST wieder ganz der alte: komisch, tragisch und sehr literarisch. T.C. Boyle – ein Hippie, der erwachsen wurde.

TOLKIEN LESEN IST wie nach Hause kommen. Wir waren eingeladen.

18 Hoffnung auf Liebe © Polfoto Dalsgaard, Picture-Alliance / dpa / Picture Press

+ 06 Nicholas Sparks

16 Herr der Fantasy

© Baumeister

Titelbild: Nicholas Sparks. © Dirk Anschütz

+ 04 Willkommen + 08 Neue Romane + 20 Spiel(e) des Jahres + 23 Besondere Leseempfehlungen + 26 Exquisite Geschenkideen

JUDITH LENNOX ÜBER eine Jugend, die trotz Krieg nie ihre Träume verlor.

19 Zurück aus Afrika CORINNE HOFMANN: DIE „weiße Massai“ hat jetzt alles erzählt.

25 Hinter den Kulissen ROTE LESEINSELN SIND ihr Markenzeichen: die Architekten Stöter-Tillmann & Kaiser.

30 Impressum, Links & Co

+ 14 Verleger empfehlen

+ 22 Donna Tartt

CLAUDIA BAUMHÖVER UND Antje Kunstmann, Joachim Unseld und andere prominente Verleger präsentieren ihren Wunschzettel.

DIE GROSSE TÄUSCHERIN: Donna Tartt nahm sich für ihr neues Werk 10 Jahre Zeit. Wir kamen schneller ins Gespräch.

DIE BÜCHERMENSCHEN IM Überblick und ein Rätsel.

3 | büchermenschen


Ulla Janaschek Cambra Maria Skade

Göttinnenzyklus Auf dem astrologischen Tierkreiszeichen basierend ist ein außergewöhnliches Orakelset entstanden, welches speziell Frauen einlädt, auf den Spuren der Göttinnen zu wandeln. 272 Seiten 40 Abb. Broschur 36 Karten im Schuber ISBN 3-935581-35-1 € 34,95 / 57,80 SFR

Herzlich willkommen in der Welt der büchermenschen

Wildkatzen

Auf der Suche nach der jungen, wilden Göttin ist die Autorin in Mythen der unterschiedlichsten Kulturen fündig geworden. Welchen Nutzen junge Frauen heute aus dem Göttinnenaspekt ziehen, zeigen eine Reihe praxisbezogener Übungen. 224 Seiten viele Abb. 17,0 x 24,0 Broschur ISBN 3-935581-34-3 € 15,50 / 26,70 SFR Cambra Maria Skadè

Töchter der Mondin Ein mytho-poetisches Gesamtkunstwerk, das den Weg zu Ahninnen, Begleiterinnen, Patinnen und zur Eigen-Macht und Schöpferinnenkraft zeigt.

160 Seiten farbig bebildert 21,0 x 29,0 Broschur (A4) ISBN 3-935581-19-X € 25,50 / 43,00 SFR Tolly Burkan

Spiritualität Extrem Das Unmögliche machen

Der Begründer der Feuerlaufbewegung beschreibt wie durch extreme Techniken wie Glasscherben- und Feuerlauf Ängste überwunden und Bewußtseinserweiterung erlangt werden kann. 160 Seiten 22 Abb. 14,8 x 21,0 Broschur ISBN 3-935581-36-X € 14,95 / 25,90 SFR B. Ulbrich / H. Gerwin

Die geweihten Nächte

:

Editorial

WEIHNACHTEN UND BÜCHER gehören einfach zusammen, so wie Christbaum und Bescherung, Lebkuchen und Adventskerzen. Bücher zu schenken ist die persönlichste Art, jemandem zu zeigen, daß man sich etwas ganz Besonderes überlegt hat, etwas, was dem Beschenkten noch lange Zeit Freude bereiten wird. Nur Bücher sind so vielseitig: Sie können anregen, nachdenklich stimmen, spannend unterhalten, der Zeit einen kostbaren Sinn geben. In der Weihnachtsausgabe unserer büchermenschen finden Sie – wie auch in unseren Buchhandlungen – besonders viele anregende und abwechslungsreiche Geschenkideen. Auch empfehlenswerte Spiele für die ganze Familie werden Sie entdecken. Damit Sie auch für jeden, der Ihnen am Herzen liegt, ein Präsent finden, das garantiert gut ankommt. Ein erster Vorgeschmack ist die sehr persönliche Auswahl von Verlegerpersönlichkeiten, die schon heute verraten, was sie unter den Weihnachtsbaum legen werden ... Die kalte Jahreszeit und die langen Abende haben ja auch ihre guten Seiten: Ruhe, Stille und ein Duft, wie es ihn nur im Advent gibt. Was gibt es Schöneres, als es sich in diesen Tagen auf seinem Lieblingsleseplatz gemütlich zu machen und in einem Buch zu schmökern. Nicholas Sparks und Judith Lennox beispielsweise, über beide

© Christine Strub

Patricia Monaghan

Nina Hugendubel

finden Sie hier in den büchermenschen Interviews und Berichte, sie garantieren anspruchsvolle Unterhaltung par excellence. Auch T.C. Boyle meldet sich mit einem großen Roman zurück und Donna Tartt ließ sich gar zehn Jahre Zeit für ihren neuen Psychothriller – so lange sollten Sie jetzt aber nicht warten: Weihnachten steht vor der Tür ... Alles Gute für Sie

Ihre Nina Hugendubel PS: Die nächste Ausgabe erscheint am 5. Januar 2004. Bis dahin: Über Wünsche, Anregungen und Zuschriften zu den büchermenschen freue ich mich sehr!

Rituale der stillen Zeit

Ein praxisbezogener Ratgeber rund um Weihnachten, der Brauchtum und Mythologie und Tips für naturreligiöse We i h n a c h t s z e r e m o n i e n enthält. 128 Seiten 3-farbig 15,50 x 26,70 Broschur (A5) ISBN 3-927940-52-6 € 15,50 / 26,70 SFR

ARUN-Verlag

Verlag der Traditionen und Kulturen pagan, tribal, celtic, indian, cult

Email: info@arun-verlag.de www.arun-verlag.de

Briefing

SIE SCHREIBEN – WIR LESEN – SIE GEWINNEN

Sehr geehrte, liebe Frau Hugendubel, mit dem Interview meines Lieblingsschriftstellers Paulo Coelho haben Sie mir eine sehr große Freude gemacht. Als ich dann auch noch in Ihrem Magazin erfuhr, daß er in München in den Fünf Höfen signieren wird, hatte ich etwas, worauf ich mich lange freuen konnte. Diesen wunderbaren Menschen kennenlernen zu können, war ein Herzenswunsch von mir. Mit herzlichen Grüßen Marianne Scholz, München

Da wir nicht nur gern Bücher lesen, sondern auch Ihre Post, verlosen wir unter allen eingesendeten Leserbriefen das Buch das einfach jeder gelesen haben muß: „Harry Potter und der Orden des Phönix“ von Joanne K. Rowling im Wert von 28,50 €.


?

Hexenbube und Visionär WILLKOMMEN BEI UNSEREM Litera-

turrätsel! Sie wissen schon, hier gilt es, verschlüsselte Botschaften zu einem Autor oder einer Autorin zu entdecken. Wer die Person aus der Welt der Bücher dingfest gemacht hat, schickt die Lösung an unsere untenstehende Adresse. Und mit ein wenig Glück werden Sie schon bald einen Buchpreis ganz nach Ihrem Gusto bei Hugendubel einstreichen können … Zurück in die Zukunft geht es diesmal mit einem 1920 in Amerika geborenen Schriftsteller. Der Sproß einer Journalistenfamilie fühlt sich schon als Junge sehr nahe verwandt mit seiner Urahnin Mary, die im 17. Jahrhundert als Hexe verbrannt wurde. Für seine Science-FictionStorys erhält der Novellist, Essayist, Poet und Drehbuchschreiber zahlreiche Preise; Starregisseure wie François Truffaut rissen sich um seine Bücher. Das Reich der Außerirdischen und düstere Visionen sind sein Metier. 1950 läßt er Marsianer mit Menschen kommunizieren und schräge Welten aufeinander prallen. Mit einem Feuerwehrmann, der, anstatt in einem totalitären Staat Bücher zu verbrennen, beginnt, sie zu retten,

© Corbis / Douglas Kirkland

Gesucht: Der Mensch hinterm Bild

Schon wieder Halloween? Nein, unser Büchermensch bei der Arbeit …

EINSENDESCHLUSS: Bitte schreiben Sie den Vor- und Zunamen der gesuchten Person deutlich auf eine ausreichend frankierte Postkarte mit Ihrem Absender und senden Sie diese bis 20. Dezember 2003 (Poststempel gilt) an: Buchhandlung Heinrich Hugendubel, Stichwort büchermenschen, Postfach, D–80327 München.

‚‚

Einer der größten Visionäre unter den zeitgenössischen Autoren“ (Aldous Huxley)

schreibt sich der von uns hier gesuchte „büchermensch“ endgültig in die erste Riege der Weltklasseautoren. Im letzten Heft war Gabi Hauptmann unser versteckter „büchermensch“. Die Gewinner wurden bereits schriftlich benachrichtigt. Danke für Ihre vielen Zuschriften! 1. Preis: Susanne Böttcher, Dresden 2. Preis: Anja Brodowski, Berlin 3. Preis: Claudia Mudrak, Nürnberg

DER GESCHENKGUTSCHEIN der Buchhandlung Hugendubel ist ein wahrlich schmuckes Wertpapier! Er steigert die Vorfreude auf grenzenloses Lesevergnügen. Einlösen können Sie ihn in jeder Hugendubel-Buchhandlung. Selbstverständlich auch auf Raten! Sollten Sie heute keinen Gutschein gewinnen, so können Sie dennoch jederzeit einen erwerben. Den Wert legen Sie selbst individuell fest.

1. Preis: 2. Preis: 3. Preis:

150,- € 100,- € 50,- €

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Mitmachen kann jeder „büchermensch“ – mit Ausnahme der Mitarbeiter der Redaktion und der Buchhandlungen Hugendubel. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5 | büchermenschen


Die Magie der Liebe und Literatur

© Dirk Anschütz

Bestseller-Autor Nicholas Sparks und

Entspannung pur: Nicholas Sparks liest 125 Bücher im Jahr

:

INTERVIEW

NICHOLAS SPARKS IST wohl eine der

schillerndsten Figuren in der US-Autorenszene. Nach seinem Abschluß an der Universität „Notre Dame“ arbeitete er unter anderem als Immobilienmakler, Kellner und Arzneimittelvertreter, bevor er mit dem Roman „Wie ein einziger Tag“ in die Gilde der US-Erfolgsautoren aufstieg. Im Interview spricht Nicholas Sparks über das Geheimnis seines Erfolges, über die Offenheit und die große Kunst, Schicksalsschläge zu meistern.

‚‚

Schriftsteller zu sein hat für mich viel mit Glück zu tun“ meinen anderen Büchern, für nicht so ungewöhnlich. Zugegeben, es beinhaltet mehr Spannung und Gefahr, aber der Grund dafür liegt im Thema des Buches, das sich mit „Liebe und Gefahr“ beschäftigt. Ich behandle in jedem Buch ein anderes Thema – von der „ewigen Liebe“ in „Wie ein einziger Tag“ über die „erste Lie-

Lesezeichen

> Die Facetten der Liebe sind das Motiv Ihrer Bücher. „Du bist nie allein“ handelt von den Gefahren der Liebe und hat

viele Elemente eines spannenden Krimis. Rütteln Sie bald an John Grishams Thron oder bleiben Sie der Magie der Liebe treu? < Nein, ich bin nicht dabei, Grishams Genre zu erobern (lacht). Tatsächlich halte ich „Du bist nie allein“, verglichen mit

Wunderbar erzählt: Saul Bellow: „Das Opfer“ Lübbe TB, 8,45 €

6 | büchermenschen

Großartige Spannung Harlan Coben: „Schlag auf Schlag“ Goldmann TB, 8,- €

Besonders witzig: Mark Haddon: „Supergute Tage“ Blessing, 18,- €

Perfekt geschrieben Steven Pressfield: „Sparta“ Goldmann TB, 12,50 €

be“ in „Zeit im Wind“ bis zu „Liebe und Opferbereitschaft“ in „Das Lächeln der Sterne“. Ich wechsle die Themen, damit der Leser verschiedene Arten einer Geschichte genießen kann. Trotzdem wird die Liebe immer das zentrale Motiv in meinen Romanen bleiben. > In der Kampfkunst Tae Kwon Do sind Sie Träger eines Schwarzen Gürtels, an der Universität „Notre Dame“ gilt noch immer Ihr Langstreckenrekord und das „People Magazine“ wählte Sie zum „Sexiest Author“ – unter uns, wenn ich so gut aussehen würde wie Sie, dann wäre ich Model geworden. Warum wurden Sie Schriftsteller? < Es ist sehr freundlich, daß Sie das sagen, aber ich habe nie über eine Modelkarriere nachgedacht. Und selbst wenn, so hat dieser Beruf doch zu viel mit Glück und einer gewissen Art des äußerlichen Typs zu tun, als daß ich jemals eine solche Laufbahn angestrebt hätte. Ich bin aus dem gleichen Grund Schriftsteller geworden wie die meisten Autoren: Ich schreibe gerne neue und ungewöhnliche Geschichten, die die Menschen dann lesen können. > Ich glaube, Ihre Fans lieben Sie so sehr, weil sie viel von sich in Ihren Charakteren wiederfinden. Wie erwecken Sie Figuren wie Noah Calhoun (aus „Wie ein einziger Tag“), Jamie Sullivan (aus „Zeit im Wind“) oder für „Du bist nie allein“ jetzt Julie Barenson zum Leben? < Einen Charakter zum Leben zu erwecken ist niemals einfach, und um die Wahrheit zu sagen, ich bin nicht ganz sicher, wie es funktioniert. Ich glaube, der erste Schritt ist, sich vorzustellen, wie es wäre, dieser Charakter zu sein, also zum Beispiel zu verstehen, wie jede einzelne Figur die Welt sieht. Von diesem Punkt ausgehend versuche ich nur, diese Realität in den Taten und Dialogen der Charaktere widerzuspiegeln. > Sie sind sehr offen und herzlich. Auf Ihrer Internet-Seite www.nicholassparks.com geben Sie freimütig Auskunft über die


die Gefahr der Gefühle vielen tragischen Schicksalsschläge Ihrer Familie. In Deutschland sind fast alle Autoren sehr verschlossen, wenn es um private Dinge geht. Sind Sie einfach ein Menschenfreund oder ist diese Offenherzigkeit typisch amerikanisch? < Danke! Was die privaten Fragen betrifft – es gibt natürlich viele Dinge, über die ich nicht spreche. Ich gebe zum Beispiel keine Auskünfte über meine Kinder oder über die Beziehung zu meiner Frau. Die Tragödien in meinem Leben ... nun, es macht mir nichts aus, die Menschen darüber zu informieren, weil sie es zweifellos ohnehin herausfinden würden. Was die Frage betrifft, ob die Art,

NACH VIER TRAURIGEN Jahren läßt die junge Witwe Julie Barenson erstmals wieder Liebe in ihr Herz. Gleich zwei Männer werben um ihre Gunst und tragen sie auf Händen. Doch statt des ersehnten Glücks droht ihr ein Alptraum: Als sie ihre Entscheidung getroffen hat, scheint der Verehrer nicht mehr Nicholas Sparks: der zu sein, für den Julie „Du bist nie allein“ Heyne, 19,- € ihn gehalten hat …

AMANDA HAT DEN Glauben an das Leben verloren: Seit ihr Mann an Krebs starb, hält sie tiefe Trauer gefangen. Ihre Mutter Adrienne ist in großer Sorge um ihre Tochter und ihre Enkelkinder. Um Amanda Mut zu machen, wagt Adrienne einen mutigen Schritt, den sie eigentlich nie tun wollte und vertraut ihr ein Geheimnis an, das Adrienne lange in ihrem Herzen verborNicholas Sparks: gen hatte …

„Das Lächeln der Sterne“ Heyne TB, 7,95 €

wie ich über mein Privatleben spreche, typisch amerikanisch ist, so glaube ich, das kann man tatsächlich so sagen, denn die Amerikaner sind hinsichtlich ihrer Gefühle mitteilungsfreudiger als Menschen in anderen Ländern. Und natürlich bin ich auch extrovertiert. > Jährlich erscheint ein neuer Roman von Ihnen, außerdem bearbeiten Sie Ihre Bücher fürs Fernsehen und Kino. Des weiteren sind Sie Vater von fünf Kindern, gehen viel auf Lesereise und pflegen den Kontakt zu Ihren Lesern – ein Ratgeber von Ihnen über Zeit-Management wäre sicher auch ein Bestseller. Wie bekommen Sie alles unter einen Hut? < Es gibt ein altes Sprichwort: „Wenn etwas getan werden muß, braucht man jemanden, der es tut“, und ich denke, das erklärt mein Time-Management. Ich bin sehr beschäftigt, aber ich schaffe es, einfach, weil es mein Job ist. Es gab Zeiten, in denen ich zuließ, daß die Arbeit mein Leben dominierte, aber heute tue ich mein Bestes, damit ich auch genug Freizeit habe. Ich glaube, ich habe gelernt, effizient zu arbeiten, weil ich es mußte. > Gemeinsam mit J.K. Rowling, der Autorin der Harry Potter-Bände, sind Sie der einzige zeitgenössische Schriftsteller, der über ein Jahr auf der Hardcoverund der Taschenbuch-Bestseller-Liste der „New York Times“ vertreten war. Harry Potter hat alle verzaubert, aber was ist das Geheimnis Ihres Erfolges? < Ich weiß nicht, ob es ein Geheimnis für meinen Erfolg gibt – am Ende entscheidet das immer der Leser. Wenn ich Leute frage, was ihnen an meinen Romanen gefällt, bekomme ich meistens die gleichen Antworten: Die Charaktere erscheinen glaubwürdig – wie die Menschen, die meine Leser wirklich kennen –, die Verwicklungen wirken real – als ob sie sich wirklich so zutragen könnten – und die Geschichten wecken viele Emotionen, was sie erinnerungswürdig macht.


Für Literaturkenner Empfehlungen für anspruchsvolle Leser

+ Jede Geschichte ein Gedicht

+ Geniale Erzähler

+Excellente Literatur

Vorhang auf: Reich-Ranicki

Sein Name: Baudolino

Fall der Engel

ZWEI BÄNDE FÜR die einsame Insel und fürs Leben: Literaturwegweiser Reich-Ranicki hat aus seinem unerschöpflichen Fundus die für ihn schönsten Geschichten und Gedichte zusammengestellt. Annähernd 1.000 Seiten machen seine Passion für Dichtung, Weisheit und literarische Wahrhaftigkeit sichtbar: stets vergnügliche Literatur mit dem Gütesiegel für zufriedene, anspruchsvolle Leser. Der Band mit Geschichten vereint 40 Erzählungen von 28 Autoren aus drei Jahrhunderten: zum Beispiel Goethe und Hebbel, Kleist und Büchner. Der Bogen führt weiter über Thomas Mann, Brecht und Heinrich Böll bis zu Siegfried Lenz, Thomas Bernhard und Peter Bichsel. Im Gedichtband gibt es, neben Rühmlichem und Bekanntem, neu zu Lesendes und Liedtexte aufzuspüren, die sich in der Regel in keiner Anthologie wiederfinden. So z.B. das populäre „Lili Marleen“. Fazit: 268 mal Lyrik – von den Anfängen bis zur Gegenwart, von Walther von der Vogelweide bis Erich Kästner, Ernst Jandl und Sarah Kirsch – nie war sie lebendiger! „Meine Gedichte, Meine Geschichten“ sind zwei ebenso preiswerte wie repräsentative Hausbücher. Halten Sie es, falls Sie ein Mann sind, wie Reich-Ranicki: „Das ist meine Tätigkeit: Frauen lesen und Bücher umarmen.“ Vorhang zu und keine Frage mehr Marcel Reich-Ranicki: „Meine Gedichte, Meine offen …

WER HÖRT NICHT gerne ausgezeichnete Geschichten? Von einem, der viel zu berichten weiß, es mit Gefühl und Spannung anreichert, dabei auch ein wenig liebevoll übertreibt und das Ganze dann nach einem grandiosen Höhepunkt zu einem guten Ende bringt? Zu den begnadeten Fabulierern – oder sollte man schlitzohrige Erfinder sagen? – gehören ein Herr und sein überaus gelehriger Schüler: Meister Umberto Eco und sein Held Baudolino, dessen Abenteuer jetzt endlich im Taschenbuch erschienen sind. Wahrheit, Dichtung, Schelmereien: Eco entläßt Baudolino in die Epoche von Kaiser Barbarossa – wo er keinen Stein der Geschichte aufeinander läßt! Der liebenswerte Hochstapler mogelt sich bei Hofe mit glänzend ersonnenen Schwindeleien durchs 12. Jahrhundert. Ohne falsche Scheu gestaltet er das Weltgeschehen nach seinem Gusto: Die Stadt Allessandria sei allein auf sein Geheiß gebaut worden und die Heiligsprechung Karls des Großen gehe auf sein Konto. Er will eine hölzerne Trinkschale zum Heiligen Gral erklärt und damit Barbarossa zum Kreuzzug veranlaßt haben. Als schließlich sogar der dunkle Tod des Kaisers endlich aufgeklärt wird – wir erraten von wem – steht das vom Leser einst mühsam erworbene Mittelalter-Wissen endgültig Kopf – und erholt sich nach diesem guten Kelch feinster LiteUmberto Eco: ratur lächelnd auf „Baudolino“ dtv, 12,50 € dem Sofa.

JIM GEHT UNTER. Das Leben daheim wird von Gewalt und Alkohol bestimmt. Immer häufiger flüchtet der Jugendliche mit seinen Geschwistern zu Freunden. Dort trinken sie billigen Fusel und suchen den ersehnten Kick. Doch als sich Jims Schwester Mandy vor seinen Augen das Leben nimmt, gerät alles außer Kontrolle. Sensibel und authentisch erzählt dieses ergreifende Portrait vom Erwachsenwerden und vom kleinen, fernen Licht am Ende des Tunnels.

Geschichten“ Insel, 39,90 €

8 | büchermenschen

Daniel Grey Marshall: „No Exit“ Reclam Leipzig, 18,90 €

24 Stunden DER JUNGE GLOBAL-PLAYER Eric Packer steht im Zenith des Erfolgs. An einem Morgen will er zum Friseur, doch der Wagen bleibt im New Yorker Verkehrschaos stecken. Während Packer dem tobenden Leben zusieht und philosophiert – ein Besuch des Präsidenten, eine Demonstration und eine Beerdigung rauschen an ihm vorbei – kommt der Abgrund auf ihn zu. In 24 Stunden verliert er alles – und in „Hell’s Kitchen“ wartet der Tod auf ihn … Bissig, böse, brillant – Don Don DeLillo: „Cosmopolis“ DeLillo in Bestform! Kiepenheuer & Witsch, 16,90 €


Ich bin ein Produkt aller Bücher INTERVIEW

TOM CORAGHESSAN BOYLE ist nicht

umsonst zum Kultautor avanciert. Seine Bücher sind schrill und bunt, geschrieben in seinem typischen, nervösflatterigen Stil, komisch und tragisch. In seinem jüngsten Werk „Drop City“ hinterfragt er die Hippie-Bewegung – Irene Binal hat T. C. Boyle für uns getroffen.

> In „Drop City“ beschäftigen Sie sich mit den Träumen der Hippie-Bewegung in den 60er und 70er Jahren – und den Schwierigkeiten, diese Träume zu realisieren. Würden Sie sagen, daß die Ideale dieser Generation verloren gegangen sind? < Die Jugendlichen, die diese Bewegung ins Leben gerufen hatten, wollten sich von der Konsumgesellschaft zurückziehen. Offensichtlich hat das nicht funktioniert, weil die Leute älter wurden, Jobs IM SONNIGEN KALIFORNIEN haben sich ein paar Dutzend junge Leute in der Kommune „Drop City“ zusammengeschlossen. Sie leben in den Tag hinein, konsumieren Unmengen selbstgezüchteter Drogen und praktizieren die freie Liebe. Aber das süße Leben hat seine Schattenseiten – ein Kind trinkt mit LSD versetzten Orangensaft, ein Mädchen wird vergewaltigt und als sich der Müll vor den Hütten immer höher türmt, läßt der Sheriff das Gelände räumen. Kurz entschlossen brechen die Kommunenmitglieder in eine ganz andere Gegend auf: nach Alaska, wo einer von ihnen eine Hütte geerbt hat. Die Einheimischen wundern sich über die langmähnigen Kids. Und die merken im rauhen Norden bald, daß es nur noch ums reine Überleben geht … T.C. Boyle: „Drop City“ Hanser, 24,90 €

bekamen, Familien gründeten. Aber die Entstehung der Bewegung ist immer noch interessant, vor allem, wenn man bedenkt, daß die kapitalistische Gesellschaft unendlich viele Produkte und unendlich viele Konsumenten braucht – aber in einer endlichen Welt. Das muß an einem bestimmten Punkt zusammenbrechen. Die Idee vom einfachen Leben im Einklang mit der Natur ist immer noch gut. Ich wollte sehen, ob sie realisierbar ist und was das über unser heutiges Leben aussagt. > War Ihnen der Ablauf Ihrer Story von Anfang an klar? < Ich wußte, daß ich über eine kleine Gemeinschaft berichten wollte, die Kommune „Drop City“ in Kalifornien. Ich wollte diese in die entlegenste Gegend von Amerika bringen, nach Alaska. Aber ich wußte nicht, wie sie dorthin gelangen sollte ... Es erscheint mir zu abstrakt, einen Roman zu planen. Thrillerautoren planen ihre Bücher vielleicht voraus. Aber Künstler tun das nicht. Wir wollen, daß etwas auf natürliche Weise entsteht. Daher ist es immer eine Überraschung. Es überrascht mich, also muß es auch andere überraschen. > Sie gelten als besonders naturverbunden – resultiert diese Liebe aus Ihrer eigenen Hippie-Zeit? < Ich bin in den Vororten von New York aufgewachsen und dort gab es damals Wälder, in denen wir spielen konnten. Ich war so eine Art Huckleberry Finn und habe die freie Natur immer geliebt. Vor kurzem verbrachte ich einige Zeit in einer Hütte im Sequoia National Monument, allein. Na ja, ein paar Leute waren schon da, und es gab dort das Wichtigste, was jede Wildnis haben muß: eine Bar mit Schnaps. Aber abgesehen davon ist es Wildnis. Es ist für mich sehr aufregend, in der Natur zu sein und sie zu spüren. Es ist ehrfurchtgebietend in der reinsten Bedeutung des Wortes. Ich habe heute die gleichen Naturerfahrungen wie als Kind: Ich sehe alles als Wunder.

Hip oder Hippie? T. C. Boyle!

> Eine Besonderheit Ihrer Bücher ist Ihr Stil, den die New York Times nicht unzutreffend als „zappelig“ beschrieben hat. Entspricht das Ihrem Charakter? < Ja, sehen Sie mich an. Ich habe ungeheure Energie und nebenbei bemerkt auch irisches Blut. So gesehen wurde ich für die Musik und die Sprache geboren. Ich denke, mein Stil kommt daher. Und er kommt von all den Autoren, die ich in meinem Leben gelesen habe. Ein Talent für etwas zu haben, ist nur der Anfang. Wir alle kennen Leute, die einen Song einmal im Radio hören und ihn dann singen können. Das ist der Beginn eines Talents. Aber können sie auch ihren eigenen Song schreiben? Dasselbe gilt für die Literatur. Ich bin ein Produkt aller Bücher, die ich gelesen und geliebt habe, und an einem Punkt beginnt man, seinen Lieblingsautor zu imitieren. Und wenn man ein großes Talent hat, kann man dann seinen eigenen Stil erschaffen.

Lesezeichen

:

© Thomas Rabsch

Wieder ganz der alte: T. C. Boyle

„Wunderbar & frisch“: Denis Johnson: „Jesus‘ Son“ Reclam TB, 4,60 €

„Mein ewiges Lieblingsbuch“: Kazuo Ishiguro: Was vom Tage übrigblieb rororo, 5,- €

9 | büchermenschen


Bild: photocase.de

Bald ist Weihnachten!

Hugendubel Bestseller Geschenkbücher

Geschenkideen für ganz

+ Für Genießer + Für Naturliebhaber Die zur Zeit meistverkauften Titel aus dem Bereich Geschenkbücher bei Hugendubel. 1 Dalai Lama; Ratschläge des Herzens ...............12,90 ¤ 2 Bambaren, Sergio; Der träumende Delphin ............... 7,90 ¤ 3 Bolt, Carol; Das kleine Buch der Antworten ............................. 5,00 ¤ 4 Oster, Jutta; Statt Schokolade ......................... 7,90 ¤ 5 Bräunlich Hannes, Bräunlich Heidi; Was ich Dir wünsche 1 und 2. ........................... 9,90 ¤ 6 Vierthaler, Susanne; Lass dir Zeit zum Leben ................8,90 ¤ 7 Doran, Chiara; Don´t worry, be happy ................ 9,90 ¤ 8 Lichtenauer, Anton (Hrsg.); Gönn dir einen Stern ................... 6,00 ¤ 9 Hacke, Axel; Das Beste aus meinem Leben ..... 16,90 ¤ 10 Ceelen, Vicky; Kleine Freunde ............................... 9,95 ¤

Wöchentlich aktualisierte Bestsellerlisten unter

www.hugendubel.de

+ Für Globetrotter

SahneStückchen

Leben Sie wohl

EIN HÖCHST LECKERES Sahnehäubchen unter den Backbüchern: Kirschtorte war gestern, hip sind Twix-Schnitten, Struwwelpeter-Torte oder Raspelkuchen. Mehr als 80 originelle Backkreationen, toll fotografiert und mit absoluter Geling-Garantie, warten darauf, von begeisterten Hobby-Bäckern ausprobiert zu werden. Auch Sie sollten sich von diesem Backbuch inspirieren lassen, denn damit werden sich Ihre Süßen daheim bestimmt Dr. Oetker: die Finger ab„Neue Modetorten“ Dr. Oetker Verlag, 15,90 € schlecken …

GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN als Gegenpol zum Rummel der Welt spielen eine immer größere Rolle. Dieser wunderbar ganzheitliche Bild-Ratgeber bietet wertvolle Inspirationen zum Wohlfühlen zu Hause an. Einfachheit des Stils und ergonomische Einrichtungen bringen Klarheit; Grünbereiche und passende Lichtquellen steigern z.B. die Harmonie. Ein preiswerter Lebensberater mit vielen nützlichen Empfehlungen für die Gesundheit und Jackie Craven: „Gesünder wohnen umweltfreundli– harmonisch leben“ Callwey, 19,95 € chen Pflegetips!

Sonne im Herzen

Grüne Skulpturen

WER AUF DIE wärmenden Strahlen der Sonne auch in der trübsten Zeit des Jahres nicht verzichten möchte, kann sich mit diesen „Sonnenspuren“ feine Streicheleinheiten für die Seele nach Hause holen: 365 Inspirationen rund um das Leben und die Liebe regen an, die innere Kraft zu stärken. Kostbare Lichtblicke für jeden Tag aus allen Zeitaltern – von Lao Tse über biblische Texte bis zu Gedichten von Rilke – reihen sich wie Perlen zu einem Lieblings„Sonnenspuren“ kalenderbuch. Kreuz, 22,- €

LEBENDE KUNSTWERKE ZUHAUSE: der stilvolle „Indoor-Garten“ zeigt sehr zeitgemäße und originelle Gestaltungsmöglichkeiten mit Pflanzen für Zimmer und Haus. Puristisch bis opulent, zart bis prächtig verschönern sie zu jeder Jahreszeit die eigenen vier Wände. Ein eigenes Kapitel widmet sich Kräutern, Salaten und Früchten. Ausführliche Beschreibungen sowie praktische Pflegetips ergänzen den Bildband zum fairen Preis, der ihn auch als Diana Yakeley: Geschenk präde„Der Indoor-Garten“ Callwey, 19,95 € stiniert.


Perfekte Geschenke besondere Menschen

+ Für die Generation JFK

Namibia hautnah

1917 - 1963 JFK

EIN JÄGER ERLEGT die Sonne – der Himmel färbt sich mit ihrem Blut. So erklären sich die Namibier vom Volk der Nama den Sonnenuntergang. Grenzenlose Sehnsucht nach Namibia, einer Welt der Weite und ungezähmten Natur, löst dieser prachtvolle Bild-Textband aus. Mythen und Traditionen, Natur und Leben werden anhand fundierter und malerischer Texte kundig vermittelt und in großartigen Fotos eingefangen. Ein Geschenk des Herzens für alle GlobetrotKlaus G. Förg: ter und Lieb„Traumreise durch Namibia“ rosenheimer, 39,90 € haber Afrikas.

DIESE BRANDNEUE BILDBIOGRAFIE hat Starqualität: Mit mehr als 300 Fotografien, darunter 60 bisher unveröffentlichten Motiven, Memorabilien und persönlichen Notizen, erlaubt dieses opulente und sehr preiswerte Werk einen ungewöhnlichen Einblick ins schillernde Leben John F. Kennedys und zeigt, warum der Mythos JFK in den Herzen seiner Generation weiterlebt: Geboren am 29. Mai 1917 in Brookline, Massachusetts. Die Familie: acht Geschwister, die John Fitzgerald in Jack umtaufen, eine sehr religiöse Mutter und ein mächtiger Vater, der seine Söhne ehrgeizig zu Höchstleistungen antreibt. JFK geht nach Harvard, besucht dann die renommierte „Stanford Graduate School of Business“. Nach dem tödlichen Unfall des Bruders Joe nimmt John dessen Rolle ein und seine weitreichende Karriere als Politiker beginnt. 1952 gewinnt er die Senatorenwahl in Massachusetts. Ein Jahr später heiratet er Jacqueline Bouvier, eine Photoreporterin aus mächtiger Familie. 1957 erhält er für sein literarisches Werk den PulitzerPreis. Am 20. Januar 1961 wird er mit 43 jüngster Präsident der USA – die Worte seiner Antrittsrede: „Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, frage, was du für dein Land tun kannst“ gehen um die Welt. Kennedy stirbt mit 46 Jahren nach einem Mordanschlag am 22. November 1963. Über eine Million Menschen säumen die Stra„John Fitzgerald Kennedy – ßen bei seinem Ein Leben in Bildern“ Begräbnis. Phaidon Verlag, 39,90 €

Eros und Zeit WERDEN, SEIN, VERGEHEN: Intime Sequenzen aus dem Leben der bedeutenden Fotokünstlerin Nan Goldin zeigen tiefe Gefühle im Fluß der Zeit. Dieses so bewegende wie couragierte Bildtagebuch versammelt die wichtigsten Fotografien der New Yorkerin, die vielen zeitgenössischen Künstlern ein großes Vorbild ist. Eine wilde Hommage an das Leben, ergänzt durch Essays und Texte prominenter Autoren wie Nick Cave. Nan Goldin: „Luzifers Garten“ Phaidon Verlag, 95,- €

€ 49,90 [D] · ISBN 3-405-16626-8 Die Geschichte des America’s Cup von 1851 bis heute in faszinierenden Gemälden – topaktuell mit der Alinghi, dem Sieger 2003.

€ 49,90 [D] ISBN 3-40516305-6 Faszinierendes Golf entlang den Stränden Europas: 83 Küstenplätze in 15 europäischen Ländern – von Grönland bis zu den Kanaren.

€ 98,– [D] ISBN 3-405-16398-6 Die Hommage an das Pferd der Könige – das umfassende Rasseporträt mit 380 Fotos, die exklusiv für diese Dokumentation entstanden.

€ 49,90 [D] ISBN 3-405-16220-3 Der repräsentative Bildband mit großformatigen, brillanten Fotos – z.B. zu den Themen Wurzel, Rinde, Stamm, Blatt , Blüte und vieles mehr.

blv

(

+ Für Künstler und Lebenskünstler


CONSEQUENCE • HH

Sprachlos? Im entscheidenden Moment vielfältiger ausdrücken. Mit dem erweiterten Wortschatz des neuen EW-G2100 können Sie sich sehen lassen.


Leichtgewicht mit noch mehr Inhalt: Das neue elektronische Wörterbuch EW-G2100 von CASIO. Neu für Sprachenprofis und einfach unglaublich. Im elektronischen

Trotz dieser Wortgewaltigkeit ist der EW-G2100 extrem schlank

Wörterbuch EW-G2100 ist auf kleinstem Raum der umfassende

und dank edlem Aluminium-Gehäuse überzeugend leicht geblieben.

Wortschatz dieser vier Wörterbücher enthalten: Das PONS „Groß-

Die einfache Bedienung und das große, hochauflösende Display

wörterbuch für Experten und Universität“ Englisch-Deutsch/

sorgen für das schnelle Navigieren durch die Welt der Sprachen.

Deutsch-Englisch, das „Deutsche Universalwörterbuch“ von

Überzeugen Sie sich selbst im Fachhandel, Buchhandel oder infor-

DUDEN , das OXFORD „Advanced Learner’s Dictionary“ und

mieren Sie sich unter: www.elektronische-woerterbuecher.de.

®

®

®

jetzt auch zusätzlich der „New OXFORD Thesaurus of English“!

EW-G2100: Umfassender Wortschatz für Profis. So leicht kann Wissen sein.

NEU: EW-G2100 Jetzt mit dem umfassenden Wortschatz von 4 professionellen Wörterbüchern Exzellente Betrachtung auf großem 320 x 240 Pixel-Display Ultra-schnelle Wortsuche Vielfältige Suchfunktionen 3 variable Schriftgrößen Super-schlankes Gehäuse aus edlem Aluminium *Zählung durch TÜV-Nord e.V.: jeweils mehr als 442.000 Wendungen, 425.500 Stichwörter, 105.000 Lautschriftangaben, 972.000 grammatische/semantische Angaben, 26.000 Flexionen, 256.850 Definitionen, 463.000 Übersetzungen, 670.000 Synonyme und Antonyme in Thesauren.

EW-G2000

EW-G100

(PONS®, DUDEN®, OXFORD® „Advanced Learner´s Dictionary“)

(PONS®, OXFORD® „Advanced Learner´s Dictionary“)

Umfassender Wortschatz von 3 professionellen Wörterbüchern Mehr als 2,5 Millionen Einträge** Exzellente Betrachtung auf großem 320 x 240 Pixel-Display Ultra-schnelle Wortsuche Vielfältige Suchfunktionen 3 variable Schriftgrößen Super-schlankes Gehäuse aus edlem Aluminium

Umfassender Wortschatz von 2 professionellen Wörterbüchern Mehr als 1,9 Millionen Einträge*** Super-leicht – nur 130g Ultra-schnelle Wortsuche Vielfältige Suchfunktionen 2 variable Schriftgrößen Elegantes Gehäuse aus Aluminium EW-G2000: Von den Sprachschulen „CDC Carl Duisberg Centren“ empfohlen.

***Zählung durch TÜV-Nord e.V.: jeweils mehr als 269.000 Wendungen, 288.000 Stichwörter, 99.000 Lautschriftangaben, 727.000 grammatische/semantische Angaben, 26.000 Flexionen, 66.000 Definitionen, 463.000 Übersetzungen.

**Zählung durch TÜV-Nord e.V.: jeweils mehr als 403.000 Wendungen, 409.000 Stichwörter, 105.000 Lautschriftangaben, 911.000 grammatische/semantische Angaben, 26.000 Flexionen, 256.000 Definitionen, 463.000 Übersetzungen.

CASIO Europe GmbH • Bornbarch 10 • 22848 Norderstedt • Telefon: 040/ 528 65-0 • Fax: 040/ 528 65-525

www.casio-europe.com


Wunschzettel – bekannte Verleger prä s Pssst, nicht weitersagen: was prominente Bücher m

den fünf ganz persönlichen GeschenkEmpfehlungen. Keine Socken, keine Süßigkeiten, keine Schlipse – daß auch Verleger zu Weihnachten Bücher unter den Baum legen, dürfte jeden Buchliebhaber in seiner Leidenschaft nur bestärken. Doch an welchen Titeln hängt ihr Herz? Welche Titel haben die Verleger bewegt, beglückt, begeistert? Und da ja Geschenke auch immer sehr viel über den Schenker verraten, mit welchem Buch werden die Profis versuchen, selbst ein wenig vom Glanz der Autoren zu erben? Einzige Bedingung war: Das empfohlene Buch darf nicht aus dem eigenen Verlag sein – sonst wäre es ja kein Geschenk ...

Liest Du mir was vor?

14 | büchermenschen

Boy meets girl?

Fehler statt Verschwörung

WENN DER NAME Claudia Baumhöver fällt,

ALS AM 1. DEZEMBER 1989 in der DDR

spitzt jeder im deutschen Buchhandel die Ohren: Die Verlegerin machte in nur 10 Jahren ihren „Hörverlag“ zum Marktführer bei den Hörbüchern. Im über 500 Titel starken und mehrfach ausgezeichneten Programm: Harry Potter, Henning ManClaudia Baumhöver kell, Umberto Eco …

die Zensur fiel, gründete Christoph Links am gleichen Tag seinen Verlag. Mit jährlich 30 Neuerscheinungen unterstreicht der Berliner Verlag seinen Anspruch, mit kritischen, ja streitbaren Sachbüchern, „weiße Flecken“ in Politik und Geschichte aufzuarbeiten.

Héloise und Abélard – eine Liebesgeschichte? Mitnichten. Barbara Gowdy gewinnt dieser bitteren Version – Abel trinkt sich mit 26 gezielt zu Tode – solch emotionale Tiefe ab und das so feinfühlig und gleichzeitig spannend, daß man ihr gern auf ihren Sprachpfaden folgt. Die im Zentrum stehende bedingungslose Liebe Louises für Abel hat ihren Anfang in einer Nachricht, die am Kühlschrank angepinnt ist: „Ich bin weg. Ich komme nicht wieder. Louise weiß, wie man die Waschmaschine bedient.“ Die Mutter hat die 9-jährige für immer verlassen. Louise steht jetzt ohne Abschied, ohne Abgeschlossenheit des Herzens und ohne jedes Selbstwertgefühl da. Denn wie kann jemand liebenswert sein, der von der Mutter nicht geliebt wird? Aber Kinder sind Überlebensgeschöpfe. So verliebt sich Louise zuerst in Mrs. Richter, die neue Nachbarin, der sie sich auf jede erdenkliche Art versucht, angenehm zu machen. Aber Mrs. Richter hat schon ein Adoptivkind: Abel. „Die Romantiker“: ein kluges Buch – unbedingt lesen!

Oliver Schröm hat sich in den letzten Jahren als einer der besten Polit-Thriller-Autoren Deutschlands ausgewiesen. Er versteht es wie kaum ein anderer, aktuelles Zeitgeschehen mit spannender Handlung zu verweben, wobei er ohne jede Erfindung auskommt. Nach seinem Band über den politisch motivierten Terrorismus der 70er und 80er Jahre („Im Schatten des Schakals“) folgte der Report über den religiös geprägten Terrorismus der 90er Jahre („Al Qaida“). In diesem Herbst nun präsentiert er gemeinsam mit Dirk Laabs „Tödliche Fehler – Das Versagen von Politik und Geheimdiensten im Umfeld des 11. September“. Es ist sozusagen der Schlußpunkt einer Trilogie, die zu der Frage führt, wie die westliche Welt angemessen auf Terror reagieren kann. Dabei macht er deutlich, daß die Attentate des 11. September zu verhindern gewesen wären, wenn die Geheimdienste nur effektiv gearbeitet hätten. Das Einschränken demokratischer Rechte sieht er als den falschen Weg an.

Barbara Gowdy: „Die Romantiker“ Kunstmann, 21,90 €

© Ch. Links Verlag

DIREKT VON DER Quelle sind die folgen-

Christoph Links

Oliver Schröm, Dirk Laabs: „Tödliche Fehler“ Aufbau, 19,90 €


ä sentieren Lieblingsgeschenke r menschen ihren Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen Wahrheit und Folklore

Grenzenlose Begierde

KATHARINA WAGENBACH-WOLFF,

JOACHIM UNSELD GRÜNDETE, nach

TSCHINGIS AITMATOW, FAY Weldon,

beruflichen Stationen u.a. bei Suhrkamp und Gallimard, 1994 seine Frankfurter Verlagsanstalt. Einen Coup landete er, als er kürzlich Erfolgsautorin Tanja Kinkel verpflichtete.

Barbara Gowdy, Rafael Chirbes, und natürlich Axel Hacke, um nur einige zu nennen. Antje Kunstmanns vielseitiger Verlag trägt unverkennbar die Handschrift seiner couragierten Inhaberin: Literarische Qualität vor austauschbarer Quantität.

Eine Überraschung! Der ehrwürdige Manesse Verlag hat geraK. Wagenbach-Wolff de eine Neu-Auflage der „Nachträglichen Memoiren des Bras Cubas“ von Joaquim Maria Machado de Assis veröffentlicht. Erstmals 1950 in der bewundernswerten Übersetzung von Wolfgang Kayser erschienen, gibt es diesen amüsanten Roman wieder, bereichert um ein Nachwort von Susan Sontag. Der Brasilianer Machado de Assis (1839 – 1908) schrieb 1880 den Roman als „weitschweifiges Werk“ – gleich im ersten Kapitel führt er sich als Bras Cubas ein und schockiert zunächst den Leser. „Zwei Überlegungen haben mich dazu gebracht, einen anderen Weg einzuschlagen: Einmal bin ich kein toter Autor, sondern ein verstorbener, für den das Grab zu einer neuen Wiege geworden ist; zum anderen wird nun alles, was ich schreibe, eigenartiger, origineller.“ Das nachträgliche Leben schildert er „in der zwanglosen Form eines Laurence Sterne oder Xavier de Maistre“, die ich um Cervantes, Nikolaj Gogol, auch um Beckett ergänzen möchte. Alles wohlgeschätzte Autoren, aber wer kennt Joaquim MaJoaquim Maria ria Machado de AsMachado de Assis: Memoiren sis? Ein grandioses „Die nachträglichen des Bras Cubas“ Manesse, 19,90 € Lese-Erlebnis!

„Wie ist es, jemanden umzubringen?“ fragt der Kriegsreporter Christian AllJoachim Unseld meyer einen, der es wissen muß. Erst später wird ihn eine verirrte Kugel treffen. Im Moment jedoch weiß Allmeyer nicht, wie gefährlich nahe er bei seinen Recherchen im Kosovo der Antwort bereits gewesen ist. „Das Handwerk des Tötens“, so heißt der Roman, den ich als Geschenk für literarische Leser empfehle, und er stammt von einem der wichtigsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren, dem Österreicher Norbert Gstrein. Ein intelligentes und subtiles Lehrstück über das Hyänenhafte und Falsche des modernen Katastrophenjournalismus. Es ist ein Buch, das zum Nachdenken Anlaß gibt über das Gewalttätigste und ebenso Rationalste wie Irrationalste unserer Zivilisation, über Krieg und Töten und über die Unmöglichkeit, angemessen und wahrhaft darüber zu schreiben. Stilistisch und inhaltlich brillant wächst die Spannung bis zu jener verhängnisvollen Szene am Ende, wo in dem Leser blitzartig die Erkenntnis wächst, wie sehr Kriegsberichterstattung in unseren Medien zur Folklore verkommt Norbert Gstrein: „Das Handwerk des Tötens“ und die Wahrheit Suhrkamp, 22,90 € unmitteilbar ist. © Dieter Andree

© Cordula Giese

die Grande Dame der schönen Bücher, ist seit 40 Jahren erfahrene Verlegerin und seit 1983 macht ihre Friedenauer Presse ein engagiertes Programm: Exquisite Belletristik in liebevoll typografischer Verpackung.

© Regina Schmeken

Wer kennt de Assis?

Antje Kunstmann

Nichts Schöneres als an einem Wintertag lesend in den Sommer, ins Freibad zu spazieren, mit „Die Schule der Nackten“ – Ernst Augustins hochkomischem und abgründigem Roman. Der Ich-Erzähler Alexander, ein gebildeter 60jähriger Herr, Historiker, taucht einmal nicht „in obskure phönizischindisch-hellenistische Gefilde“ ab, sondern in die Untiefen des Freikörpergeländes eines Münchner Freibads. Nachdem er alles „abgelegt“ hat, den Schirm, den Anstand und vor allem die Scham, wird er zum gnadenlosen Beobachter. So nackt hat man Männer und Frauen noch nicht gesehen, es bleibt uns nichts erspart. Mit dieser Beobachterposition ist es allerdings schnell vorbei, als die schönhüftige Juliane auftaucht und den Erzähler entflammt. Er folgt ihr erst in ihre Wohnung und dann in ein Tantra-Seminar, und was sich dort abspielt, ist so hinreißend erzählt, daß man mit Bedauern nach 256 Seiten das Buch zuschlägt, süchtig nach der Sprache dieses Autors, nach der Heiterkeit, mit der er menschErnst Augustin „Die Schule liche Abgründe der Nackten“ C.H. Beck, 19,90 € ausleuchtet. 15 | büchermenschen


Tolkien – Herr der Fantasy

© Warner Bros./Cinetext Bildarchiv

Von Orks, Elben und anderen Zauberwesen

Viggo Mortensen als „Aragorn“ in „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“. Ab 17.12.2003 in den Kinos bundesweit zu sehen

VOR 30 JAHREN, am 2. September 1973,

starb John Ronald Reuel Tolkien, der Universitätsprofessor und Literat, der mit seiner „Herr der Ringe“-Trilogie noch heute hunderttausende Fans in aller Welt begeistert. In der deutschen Fangemeinde hat sich Irene Binal umgesehen. Das Kloster Marienthal im Westerwald: Knapp 100 Gäste haben sich zum fünften „Tolkien-Thing“ der Deutschen Tolkiengesellschaft eingefunden, um ein Wochenende lang ihre Idole zu feiern: Wesen wie Hobbits, Orks, Zwerge oder Halbelben – Fantasiegestalten aus der Feder von J. R. R. Tolkien, der mit seiner Trilogie „Der Herr der Ringe“ ein bahnbrechendes Werk der Fantasy-Literatur schuf, das ab Mitte Dezember auch seinen krönenden Abschluß in den Kinos feiert. Seit 1999 veranstaltet die 450 Mitglieder starke Deutsche Tolkiengesellschaft jährlich das „Tolkien-Thing“, ein Treffen für die deutschen Fans der Tolkien-Welt „Mittelerde“ und ihrer Bewohner. Bei Vor16 | büchermenschen

trägen, Workshops und Gesprächen mit Vertretern der Tolkien-Gesellschaften anderer Länder vertiefen sich die Teilnehmer in die Geheimnisse ihrer Fantasy-Welt. Freilich sieht sich die Tolkiengesellschaft nicht als Fanclub. „Wir sind eine literarische Gesellschaft“, erklärt der Zweite Vorsitzende Christian Weichmann. Die Zentrale des Vereins befindet sich in Köln, aber auch in anderen Städten wie Augsburg, Hamburg oder Düsseldorf veranstalten lokale Vertreter Stammtische und Tolkien-Tage. Weichmann: „Es geht darum, eine Basis für Menschen zur Verfügung zu stellen, die ein gemeinsames Interesse an Tolkien und seiner Literatur haben.“ Zahlreiche Webseiten befassen sich mit dem Phänomen Tolkien, so etwa die Seite www.faszination-tolkien.de von Vladimir Simovic. Nicht weniger als fünf Mal hat er den „Herrn der Ringe“ gelesen: „Es gibt jedes Mal etwas Neues zu entdecken. Wenn ich anfange, dieses Buch zu lesen, ist es, als wenn ich nach einer anstrengenden Reise wieder nach Hause komme.“ Auf seiner Seite veröffentlicht er u.a. Details zu Mittelerde und seinen Bewohnern, bietet Fans ein Forum und stellt eigene Überlegungen zu Tolkien an. Ein eigenes Universum ist Mittelerde, das Tolkien mit Details wie verschiedenen Sprachen, genau berechneten Entfernungen und Mondphasen ausstattete. „Mittelerde ist märchenhaft, magisch und episch“, so Vladimir Simovic, „aber trotzdem ist uns die Welt bekannt. Denn sie

‚‚

Tolkien lesen ist wie nach Hause kommen“

wird von Motiven der paneuropäischen Mythologie beherrscht, also von Wesen, die wir kennen, wie Drachen, Elben oder Trollen.“ Noch ein anderer Aspekt aber macht den „Herrn der Ringe“ nicht nur für Simovic zu etwas ganz Besonderem: „Tolkien vermittelt Werte wie Freundschaft, die Freude am Leben oder Respekt

vor der Natur – Werte, die in unserer Gesellschaft oft zu kurz kommen.“ Infos: www.tolkiengesellschaft.de Deutsche Tolkiengesellschaft Oscar-Wilde-Straße 17, 50858 Köln

ES GEHT UM alles: In „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“ ziehen Frodo, Aragorn und die Gefährten in die letzte Schlacht des apokalyptischen Abenteuers … Das einzig offiziell autorisierte Begleitbuch zum dritten Teil von Peter Jacksons epischer Filmtrilogie ist einfach phantastisch: Unzählige Farbfotos zeigen Figuren, Landschaften, Schauplätze und Gegenstände, ausführliche und informative Texte zu jeder Szene geben einen dramatischen Vorgeschmack auf einen Film, vom dem es heißt, er übertreffe noch die beiden Jude Fisher: „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr ersten!

des Königs“ Klett-Cotta, 15,- €

MITTELERDE ZUM SONDERPREIS: Drei der spannendsten Geschichten aus Tolkiens Universum vereint diese ansprechende Geschenkkassette, die jeder Fan auch gern selber liest: „Feanors Fluch“, der Ursprung des Mythos, in dem Feanors Meisterwerke, die Silmaril, Unglück über Mittelerde bringen. Zum Zweiten „Die Geschichte der Kinder Húrins“, in der Húrin, der Herr von Dor-lómin, dem grausamen Morgoth in die Hände fällt. Last but not least: „Tuor und seine Ankunft in Gondolin“, die abenteuerliche Geschichte des Elbenfreundes Tuor und seiner Reise in die Die J.R.R. TolkienVerborgene Kassette 3 Bände, Sonderpreis Stadt. dtv, 15,-€


Wir beziehen Position… …zu Themen der Zeit!

Liebes Leben Weitere Geschenkideen

+ Für die Freude am Leben

Das Leben hörbar einfach

Sein und werden

W. TIKI KÜSTENMACHERS KLASSIKER fürs Leben jetzt auf zwei Audio-CDs in limitierter Sonderausgabe: Wer wenig Zeit hat, sich um sich zu sorgen, kann jetzt noch schneller noch besser leben! Ob zwischen Geschäftsterminen, beim Joggen und Autofahren oder bei der Arbeit daheim – dieses Hörbuch ist der optimale Coach, wenn es um die richtigen Tips fürs praktische Selbstmanagement geht. Die Bestsellerautoren W. Tiki Küstenmacher und der Zeitmanagement-Papst Lothar J. Seiwert haben unverzichtbare Empfehlungen parat, wie Sie mit dem Gerümpel Ihres Alltags aufräumen können und so gelassener in die Zukunft gehen. Der Lauschangriff beginnt mit der Klärung von Fragen des Arbeitsplatzes und der Wohnung. Dann wird mit den Finanzen aufgeräumt und Ihnen dabei geholfen, ein angemessenes, realistisches Modell zu erreichen. Für sich selber ein sinnvolles Maß zu finden – diesen Grundsatz vermitteln die beiden Lebensberater klar verständlich und sofort nachvollziehbar auch in den Bereichen Zeitmanagement, Beruf und Beziehungen. Innerlich abrüsten statt nach außen aufrüsten – machen Sie es sich damit viel leichter im Leben! Und wer es bis hierhin geschafft hat: – Glückwunsch! – ist direkt auf der Zielgeraden zu sich selbst. Denn wer frei von Ballast ist, findet unbeschwert den Weg zur inneren Harmonie.

DIE SUCHE NACH dem Woher und Wohin des Menschen beschäftigt diesen ausführlichen und richtungsweisenden Ratgeber. Welchen Sinn hat unser Leben und was geschieht nach dem physischen Tod? Rund 1.500 Quellentexte aus Religion, Philosophie, Naturwissenschaften, Mythologie, Mystik und Jenseitsforschung geben Orientierung. Dabei reicht der Horizont von der Entstehung der Erde über die Schöpfung und die kulturelle Evolution bis in die Gegenwart. Komplexe Themen wie die Rolle der Erde im Universum oder die Entwicklung des Christentums werden eingehend erörtert. Sinnsuchende erhalten hier schlüssige Antworten auf Fragen wie „warum und wohin wird der Mensch geboren?“, „warum gibt es das Böse?“ und „was geschieht beim Sterben?“. So kristallisiert sich aus einer Vielzahl von Ansätzen, Gedanken, Quellen und Rückschlüssen ein klareres Bild vom Sein und Werden des Menschen heraus. Dabei nennt das Buch glaubhafte Hinweise auf ein ewiges Leben und kann so vielen Lesern die Angst vor dem irdischen Tod nehmen. Gleichzeitig öffnet es den Blick für größere Zusammenhänge und den tieferen Sinn des Lebens. Stimmig, couragiert und von uns mit großem Staunen gelesen: Ein Trostbuch und Lebensbegleiter für alle, die bewußter leben und in der Unübersichtlichkeit des Alltags den Weg zu sich Bernt Högsdal: selbst nicht verlie„Wo ist die Oma jetzt?“ Unicon, 19,90 € ren möchten.

Werner Tiki Küstenmacher, Lothar J. Seiwert: „Hörbuch: Simplify your life“ Campus, 2 Audio-CDs, 12,95 €

Ausländerpolitik in Deutschland Mechanismen, Manipulation, Missbrauch 400 Seiten, Broschur, f 19,90 (D) Bei diesem brisanten und auch emotional belasteten Thema ist eine nüchterne, Fakten berücksichtigende Analyse, wie diese, dringend notwendig.

Bat Ye'or, aus dem Französischen übertragen von Kurt Maier Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam 7. bis 20. Jahrhundert – Zwischen Dschihad und Dhimmitude 484 Seiten, Broschur, f 35,– (D) Dieses Buch ermöglicht einen Rückschluss auf die Gegenwart und zukünftige Entwicklung. Erlaubt die Schari'a Muslimen, mit Nichtmuslimen in der einen Welt friedlich zusammen zu leben? Die Beantwortung dieser Frage könnte in ein paar Jahren eine Sache von großer Dringlichkeit sein. Roland Baader totgedacht Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören 288 Seiten, gebunden, f 22,80 (D) Der herausragende Freiheitsdenker geht in diesem Buch den Motiven nach, warum zerstörerische Ideen, welche Gesellschaft, Wohlstand, Freiheit und Moral zerstören, solchen Zuspruch finden. Verlag Dr. Ingo Resch GmbH Maria-Eich-Str. 77 . 82166 Gräfelfing Telefon 0 89 / 8 54 65-0 . Fax 0 89 / 8 54 65-11 eMail: info@resch-verlag.com Internet: http://www.resch-verlag.com

Büchermenschen 5/03

+ Für Leib und Seele

Stefan Luft


Hoffnung auf Liebe Judith Lennox gelang ein Generationenepos

© Peter v. Felbert

terschieden wird. Sie weiß aber auch: „Männer haben immer falsche Vorstellung von Frauenliteratur, weil sie nur auf die Cover schauen.“ „Tatsächlich ist es so, daß Frauen Bücher lesen, die sowohl von Frauen als auch von Männern geschrieben sind, während Männer kaum Bücher von Frauen lesen. Es ist eine Schande.“ Ob Judith Lennox wohl den Spieß einmal umdrehen möchte und einen, na sagen wir komplexen Mann zur Hauptfigur machen möchte und den Roman aus männlicher Sicht erzählen: „Meine Verlegerin würde wohl sagen: ‚Tu‘s nicht!‘. Aber hauptsächlich möchte ich eine Geschichte erzählen, die anderen Spaß macht und gut unterhält, und bei der sie ein bißchen das fühlen, was ich fühle“.

Gilt als neue Bestsellerautorin: Judith Lennox

DRAMATISCHE GESCHICHTEN, GROSSE

Gefühle und intelligente Unterhaltung – für ihre große Fangemeinde ist Judith Lennox Garant für viele wunderschöne Lesestunden. Nach „Die Mädchen mit den dunklen Augen“, „Das Winterhaus“, „Picknick im Schatten“ und „Die geheimen Jahre“ schrieb die englische Erfolgsautorin mit „Zeit der Freundschaft“ einen anspruchsvollen Schmöker über fünf junge Menschen im England der Nachkriegszeit, die ihrer Jugend beraubt wurden und doch ihre Träume nie verraten. „Als ich fünf war, zogen meine Eltern und meine drei Geschwister aufs Land. In vielerlei Hinsicht hatten wir eine idyllische Kindheit.“ Judith Lennox

‚‚

Ein Mann als Hauptfigur? „Tu‘s nicht“!“ wählt für ihre Geschichten gern einen Hintergrund, der ihr wohlvertraut ist: „Wenngleich meine Romane niemals autobiographisch sind, greife ich natürlich auf Kindheitserlebnisse zurück und auf 18 | büchermenschen

meine eigene Erfahrung mit den Höhen und Tiefen des täglichen Lebens.“ In ihrem neuen Buch „Zeit der Freundschaft“ ist Glück ein schnell vergängliches

‚‚

Als Kind verschlang ich jedes Buch an einem Tag“

Ereignis. Die schöne Kindheit für Topaz, Jack, Will, Julia und Marius endet jäh, als der Zweite Weltkrieg England erreicht. Nach sieben Jahren soll ein Wiedersehen im Sommer 1946 die entscheidende Wende in ihrem Leben bringen. Jack, der Kriegsheimkehrer, liebt Julia seit er denken kann – doch die Familie hat längst andere Pläne für ihn geschmiedet. Aus Trotz heiratet Julia Jacks jüngeren Bruder Will. Aber Topaz? Schmerzhaft muß sie wie ihre Freunde lernen, daß oft erst der Verlust jemanden erkennen läßt, was wirklich wichtig im Leben ist. „Natürlich erwarten meine Leser von mir eine gute Geschichte und auch ein Happy End. Aber kein billiges, sondern eines, das ihnen Mut für die eigene Zukunft macht.“ Judith Lennox hat sich damit abgefunden, daß zwischen „Frauenliteratur“ und „anderer“ Literatur un-

EIN SOMMER IN England, 1946: Der Krieg hat fünf jungen Menschen alle Träume und Sehnsüchte genommen. Die unbeschwerten Ferien ihrer Kindheit sind nur noch Erinnerungen. Das lang herbeigesehnte Wiedersehen der einst so lebenshungrigen, 17-jährigen Topaz, mit ihren so unterschiedlichen Cousins Jack und Will und den Nachbarskindern Julia und Marius wird zum Wendepunkt aller. Topaz konnte inzwischen aus ihrer Schwäche für Delikatessen eine kluge Geschäftsidee machen, Julia hat, während ihr Bruder Marius an der Front war, den väterlichen Betrieb geleitet. Nur: heimgekehrte Soldaten sind zu nichts mehr nutze. Und auch Julias Herz scheint nicht mehr Jack zu gehören. So stellt er die Weichen neu – dieser Sommer entscheidet über Liebe und Leid, Haß und Vergebung. Kann es in Zeiten, wo kaum Hoffnung zu spüren ist und alle Gefühle hintan stehen müssen, so etwas wie ein Happy End geJudith Lennox: ben?

„Zeit der Freundschaft“ Kabel, 19,90 €


Kenia heimwärts Neues von der „weißen Massai“

© Christine Strub

schen Familie und hilft ihr auch finanziell, denn „eine Reise wäre im Moment zu gefährlich“. Über ihr früheres Leben im Clan denkt sie oft nach: „Das Geborgenheitsgefühl, das ich damals kennen lernte, habe ich nie mehr erlebt.“ Dennoch bereut sie ihren Entschluß keine Sekunde: „Die Tradition ist stärker als der Fortschritt. Ich hätte keine Chance gehabt, mich dem zu entziehen.“ Aber die Sehnsucht lodert in ihr und die Kämpferin faßt einen Entschluß: Um ihr Heimweh zu bekämpfen, will sie noch einmal nach Afrika …

herausbekommen. Wir haben es geschafft.“ Doch vor Corinne Hofmann, der „weißen Massai“, liegt ein schwieriger Neubeginn: Europa ist ihr fremd und Afrika noch immer so nah … Tausende von Zuschriften bekam Corinne Hofmann von dankbaren Lesern aufgrund ihres ersten Weltbestsellers „Die weiße Massai“, dem schonungslos ehrlichen Bericht über Leben, Liebe und Leid in Kenia. Und Tausende von Fragen wurden ihr gestellt: Hat sie noch Kontakt zu ihrem Mann, dem Massai-Krieger Lke-

‚‚

Jetzt habe ich wirklich alles erzählt“

tinga, wie sieht ihr neues Leben in der Schweiz aus und wie kommt ihre kleine Tochter Napirai mit der so fremden, modernen Welt klar? Mutig, konsequent, sensibel – wie während ihrer Zeit in der afrikanischen Wildnis nimmt Corinne Hofmann ihr neues Schicksal selbst in die Hand: Sie kämpft um das Sorgerecht ihrer Tochter, läßt sich scheiden und findet eine neue große Liebe. Gleichzeitig hält sie engen Briefkontakt mit ihrer keniani-

Engel können in jeder alltäglichen und nicht alltäglichen Situation helfen, unterstützen und Schutz bieten. Man muss ihre Kräfte nur zu nutzen wissen. Tamara Morgenstern macht deutlich, wie Engel die Menschen seit Anbeginn der Zeiten begleiten und gibt viel nützliches und interessantes

Corinne Hofmann und das wahre Leben

„ICH HABE MEINE Tochter aus Kenia

Gibt es gute Kräfte, die über uns wachen?

WIE ALLES BEGANN: Auf einer Reise nach Kenia verliebt sich 1986 die Schweizerin Corinne Hofmann unsterblich in den Massai-Krieger Lketinga. Sie teilen Lehmhütte, Ziegenmist, Gelbsucht – und die Liebe. Die Geburt ihrer Tochter Napirai 1989 verändert ihren Mann: Er beginnt zu trinken und wird krankhaft eifersüchtig. Corinne Hofmann will fliehen. Viele Millionen Corinne Hofmann: Leser waren von dieser „Die weiße Massai“ Knaur TB, 9,90 € wahren Geschichte begeistert. 2004 kommt sie in die Kinos. SEHNSUCHT NACH AFRIKA einerseits, grenzenloses Glück über das Überleben andererseits. Corinne Hofmann ist in die Schweiz geflohen. Jahre nach ihrem ersten Buch können ihre Fans nun teilhaben an ihrem neuen Leben. In der ebenso bewegenden und reich bebilderten Fortsetzung beantwortet Corinne Hofmann alle Fragen und schildert ihr Leben Corinne Hofmann: nach ihrer Rückkehr aus „Zurück aus Afrika“ A1 Verlag, 19,80 € Afrika.

Hintergrundwissen zum Thema.

Tamara Morgenstern

Mit Engeln leben So findet jeder seinen Wächter des Lichtes 112 Seiten, zweifarbig brosch. € 10,90 (D) ISBN 3-8025-3277-5

Überall im Buchhandel oder unter www.vgs.de


einfach hier ausschneiden

Spielen. Zocken. Auf ein Neues: Jedes Spiel

+ Für kreative Kinder Spielerherzen schlagen höher …

Schon wieder günstiger

JETZT, WO ES früher dunkel wird und die Abende länger werden, gehen die Uhren langsamer. Was nicht heißt, daß es nicht ganz aufregend werden kann. Aufregende Lückenfüller für die geschenkte Zeit sind Spiele. Strategische, spannende, kunstvolle, lustige … Wir haben eine hübsche kleine Sammlung zusammengestellt, die Sie, Ihre Freunde oder Ihre Familie in ferne Länder entführt, zu Glückssuchern macht und auf Entdekkungstour schickt. Viel Vergnügen damit und – möge der Beste gewinnen!

Kopf, Nase, Mund

20% Preisnachlaß auf diese Spiele Wertcoupon exklusiv für büchermenschen-Leser Gegen Abgabe dieses Wertcoupons erhalten Sie beim Kauf eines dieser hier vorgestellten Spiele einmalig einen Preisnachlaß in Höhe von 20%.

MARIONETTEN BASTELN KINDERLEICHT: Mit diesem vergnüglichen Bastelset kannst Du die Darsteller für Dein eigenes Theaterstück erschaffen! Es grenzt fast an Zauberei, wie leicht Du die tanzenden Gliederpuppen zum Leben erwecken kannst. Das Creativ-Set enthält alles, was Du dafür brauchst: Köpfe aus Pappmaché, Schnur, Papier, Schablonen, Kleber und viele Farben. Mit einer einfachen Schrittfür-Schritt-Anleitung entstehen so im Nu die tollsten Puppen und Phantasiegestalten wie Zauberer, Geister und und und.

+ Für mutige Baumeister Schnell, spannend, „Spiel des Jahres 2003“! GRANADA, 13. JAHRHUNDERT: Die besten Baumeister Europas und der Arabischen Länder wetteifern um den Rang des Siegers beim Bau der Alhambra. Hierbei sind Taktik und schnelles Handeln gefragt. Es gilt, die fähigsten Bautrupps aus den verschiedenen Ländern anzuheuern und Gelder für sie bereit zu stellen. Mit ihrer Hilfe geht’s los: Türme und Arkaden werden gebaut, Gärten angelegt, Serails und Gemächer errichtet. Wertungsrunden zwischendurch melden den Spielstand: Wer die meisten Gebäudeplättchen einer Sorte in seine Alhambra eingebaut hat, erhält je nach Sorte unterschiedlich viele Punkte. Der Baumeister mit den meisten Punkten bei Spielende gewinnt. Ein kurzweiliger Spielspaß, der zwischen 45 und 60 Minuten dauert, mit bester Unterhaltungsgarantie und das prämiierte Spiel des Jahres 2003! Die Jury lobte: „Schneller und einfacher Einstieg, logischer Spielablauf und dazu eine Thematik, die Träume weckt!“

Nur solange der Vorrat reicht ( max. gültig bis zum 31.12.03) – in jeder Filiale der Buchhandlung Hugendubel. Beim Kauf eines dieser hier vorgestellten Spiele kann nur ein Wertcoupon geltend gemacht werden.

Creativ-Set „Marionetten-Theater“ Ab 8 Jahren, 7,99 €

„Der Palast von Alhambra“ Karten- und Legespiel Ab 8 Jahren 19,99 €


Absahnen!

Englisch lernen mit

TM

ein großer Gewinn

Im Bilde mit Spitzweg

JETZT KANN EIN echter Pionier sein Glück selbst in die Hand nehmen: Das große Computerspiel-Abenteuer „Anno 1503“ gibt es jetzt als kongeniales Brettspiel, entwickelt von Klaus Teuber, keinem Geringeren als dem Autoren des Welterfolgs „Die Siedler von Catan“. Mutige Freibeuter ab 10 Jahren können sowohl auf ihrer Heimatinsel als auch in fremden Gewässern zu Wohlstand gelangen. Die Strategie macht’s – der Würfel spielt Schicksal: Mit ein wenig Glück kann man Siedler auf die Insel locken und sie zu reichen Kaufleuten machen. Dadurch erstarkt die heimische Population und noch mehr Gebäude sind zu bauen. Mit der richtigen Taktik gelingt es schließlich, ausreichend Waren zu produzieren, um schwunghaften Handel zu treiben und Gold anzuhäufen. Welches man aber leicht wieder verlieren kann. Also aufgepaßt! Und wem das alles nicht reicht, bringt seine Schiffe zu Wasser und erobert kurzerhand neue Welten. Knapp 90 Minuten hält das aufregende Strategiespiel die Zeit an und wir versprechen einen atemlosen Wettkampf für die ganze Familie.

1000 MAL IM Bilde: Findige Spurensucher mit Spaß an der Kunst kommen bei diesem exklusiven 1000-Teile-Puzzle hinter das Geheimnis eines illustren Gemäldes. Erst geschmäht und dann entwendet: Spitzwegs „Der arme Poet“, das 1839 entstandene Ölgemälde, wurde seinerzeit vom Publikum entrüstet abgelehnt. Zu sehr wirkte der einsam in der Dachstube dargestellte Dichter als Sonderling, der die Dichtkunst insgeheim zu verspotten schien. Knapp 80 Jahre lang hatte das Bild seinen festen Platz in der Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel in Berlin, gemeinsam mit weiteren bedeutenden Gemälden und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bis es im Jahr 1989 gestohlen wurde. Mit diesem Puzzle in hervorragender Druckqualität holen sich die Fans der kleinen Teile ein heute so beliebtes Gemälde in die eigenen vier Wände. Anmerkungen über den Künstler und sein Werk ergänzen das spannende Wettrennen um den richtigen Anschluß und gewähren einen wohlfeilen Spiele-Sonntag im Namen der Kunst.

◗ Für engagierte Eltern, die ihre Kleinen dabei unterstützen möchten

Ab 3

n Jahre

N

Englisch lernen mit TM

Bilderbuch & Lern-Hörspiel-CD: Bilderbuch (48 S.) 1 Lern-Hörspiel-CD (40 min) ISBN 3-19-109491-1 a (D) 14,95 Package: 1 Kassette (76 min), Bilderbuch (48 S.), Spiel-, Mal- und Übungsbuch (32 S.), Eltern-Leitfaden (16 S.) ISBN 3-19-009491-8 a (D) 24,95

Klaus Teuber: „Anno 1503“ Brettspiel ab 10 Jahren Kosmos, 24,99 €

Museum Collection: Puzzle „Spitzweg – Der arme Poet“ Clementoni, 12,99 €

d io-C D

Anno 1503 – das Brettspiel

◗ Für Kinder die CD und ein Bilder buch zum Hören, Blättern und Englisch lernen ganz nebenbei und

Au

+ Für findige Tüftler

www.hueber.de

Hueber Sprachen der Welt

© 2003 KIDDINX Studios, Lizenz durch KIDDINX Merchandising GmbH Winterhuder Weg 29, D-22085 Hamburg • www.benjaminbluemchen.de

+Für kluge Strategen

Dieses liebevoll produzierte SprachlernHörspiel – mit Originalsprecherstimmen und -illustrationen – gibt es in zwei Versionen


Wenn gute Menschen böse werden … Donna Tartt ließ uns 10 Jahre warten! INTERVIEW

ANFANG DER 90ER Jahre sorgte die

US-Autorin Donna Tartt mit ihrem Romandebüt „Die geheime Geschichte“ für Aufsehen. Nun, 10 Jahre später, legt sie mit ihrem zweiten Roman „Der kleine Freund“ ein atmosphärisch dichtes Südstaatenepos vor. Für Irene Binal hat sich Donna Tartt ebenfalls Zeit genommen.

Lesezeichen

> Sie haben fast neun Jahre an Ihrem ersten Buch geschrieben und für Ihren zweiten Roman wieder 10 Jahre gebraucht. Warum arbeiten Sie so lang an Ihren Büchern? < Es wird viel Druck auf einen jungen Autor ausgeübt, der seinen ersten Roman geschrieben hat, damit er möglichst schnell seinen zweiten veröffentlicht. Aber es macht mir keinen Spaß, schnell zu arbeiten, es fühlt sich dann wirklich wie Arbeit an. Ich denke, wenn es dem Autor keinen Spaß macht, macht es auch dem Leser keinen Spaß. Ich bin eine Langstreckenläuferin, keine Sprinterin. > Wie sind Sie an Ihr zweites Buch herangegangen, nachdem das erste so erfolgreich war? < Ich wollte wirklich von vorn anfangen, so, als hätte ich noch nie einen Roman geschrieben. Was ich ganz sicher nicht wollte, war ein Roman, der eine Imitation des ersten Buches war oder der das

So unterhaltsam wie sozialkritisch Charles Dickens: „David Copperfield“ Manesse, 35,- €

22 | büchermenschen

Ein Abenteuer Joseph Conrad: „Herz der Finsternis“ Suhrkamp TB, 9,- €

© Polfoto Dalsgaard, Picture-Alliance / dpa / Picture Press

:

Donna Tartt, die große Täuscherin

erste Buch übertrumpfen sollte. Es ging um ein ganz anderes Buch, sowohl was die Technik angeht als auch den Stil, den Schauplatz, die Charaktere. Gleichzeitig befaßt es sich aber mit den gleichen fundamentalen Fragen nach Schuld und Verantwortung, nach Gut und Böse. Als Autorin kehre ich immer wieder zu einer Frage zurück: Wenn alle Menschen eine Mischung aus Gut und Böse sind, wo ist dann der Punkt, an dem ein guter Mensch böse wird? Und wann wird ein schlechter Mensch plötzlich gut? Wo ist die Grenze, hinter der man nicht mehr zurück kann? Das ist dieselbe Frage, die ich auch in der „Geheimen Geschichte“ behandelt habe, aber vor einem anderen Bühnenhintergrund, so als ob ich andere Schauspieler engagiert hätte. > In den Jahren zwischen Ihren beiden Romanen gab es Gerüchte, es hieß, Sie litten unter einer Schreibhemmung?

Ein großer Klassiker Henry James: „Bildnis einer Dame“ Insel TB, 12,- €

Der Krimi schlechthin Robert L. Stevenson: „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ Insel TB, 10,- €

< Ich habe in diesen Jahren immer wieder etwas veröffentlicht, Essays, Kritiken, Gedichte.... Es ist seltsam, daß sich die Leute nur für die Romane interessieren. Die Vorstellungen der Menschen von einer prominenten Person haben meist nichts mit dieser Person zu tun. Ich konnte das bei meinem Freund Bret Easton Ellis beobachten, denn er wurde berühmt, als er 19 war. Eines Tages saß er mit mir im Eßzimmer und am nächsten Tag war er im Fernsehen. Bei ihm war es viel extremer als bei mir. Wenn man von außen zusieht, bemerkt man, daß alles ein Trick ist, so wie beim Film: Es geht z.B. um Napoleon in Rußland und man steht auf einem Feld in Südkalifornien, es ist nicht einmal kalt und die Schauspielerinnen brauchen weißes Make-up, damit sie in der Hitze nicht rot anlaufen. Das ist Show-Business. Das hindert uns nicht daran, die Illusion zu lieben. Wir werden gern getäuscht. ÜBER DER FAMILIE der 12jährigen Harriet schwebt ein düsteres Geheimnis: Als Harriet noch ein Baby war, fand man ihren damals 9jährigen Bruder Robin erhängt im Garten auf. Der Mörder wurde nie gefaßt, die Familie lebt mit dem Schatten des toten Kindes – bis Harriet beschließt, das Rätsel endgültig zu lösen. Schnell findet sie auch einen vermeintlich Verdächtigen und beginnt ihren kindlich-skurrilen Rachefeldzug. Nur auf den ersten Blick ist Donna Tartts Roman ein Krimi. Die Suche nach Robins Mörder tritt bald in den Hintergrund, ist nicht mehr als ein Motiv, an dem die Autorin ihre Handlung entlangwebt, eine Handlung, in der es auf immerhin 800 spannenden Seiten auch um die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens geht und um die Frage nach der Bedeutung von FreundDonna Tartt: „Der kleine Freund“ schaft und Familie. Goldmann, 24,90 €


Schöne neue Seiten Besondere Leseempfehlungen

+ Für Literatur-Gourmets Einmal ist keinmal? EIN GUTES BUCH, schrieb einmal ein kluger Zeitgenosse, ist manchmal wie ein Bett – in der Geschichte möchte man ein paar Tage wohnen und sie gar nicht mehr verlassen. Manche Leser sind so gierig nach diesen Erinnerungen, daß sie einem Buch das Kompliment machen und es nochmals lesen. Wobei es unter wahren Lesern kein größeres Vergnügen geben kann als ein Buch zum ersten Mal zu lesen, es zu entdecken und zu erobern. Unsere Empfehlungen auf dieser und den nächsten Seiten legen wir Ihnen besonders an Herz: Sie werden sie nicht mehr missen mögen …

+ Für starke Frauen Der Götter Zorn

Maos China im Fokus

STÜRMISCHE BÖEN BEGLEITEN den Archäologen Johann Martens, als er im Jahr 1943 Kreta besucht. Dort soll er für Görings Germanisches Museum Ausstellungsstükke annektieren. Martens gerät zwischen die Fronten der von britischen Geheimagenten unterstützten Partisanen und der deutschen Wehrmacht und muß sich entscheiden. Will er weiterhin unschuldig bleiben …? Hätte Zeus einen Gott für kluge und spannende Geschichten ernannt, er müßte Klaus Modick heiKlaus Modick: ßen!

SIE HÄTTEN IHN das Leben kosten können: Unter den Dielen in seiner Wohnung versteckte der chinesische Fotograf Li Zhensheng 60.000 Negative. So wurde die einzig bestehende Bilddokumentation der Kulturrevolution in China in unsere Zeit gerettet. Zehn Jahre grausame Wirklichkeit sind zu sehen – vom Aufruf zum Klassenkampf am 16. Mai 1966 bis zum Tod Mao Tse-Tungs am 9. September 1976. Der Bild-Textband „Roter Nachrichtensoldat“ bündelt prägnante Aufnahmen des 1940 geborenen Li und gibt seine Erfahrungen während der Dekade im O-Ton wieder. Nach anfänglicher begeisterter Aufbruchstimmung folgen SchwarzWeiß-Bilder der Ernüchterung und des Schreckens. Die Revolution wird zum Moloch und zerstört alle gesellschaftlichen Strukturen. Kinder werden gegen ihre Eltern aufgehetzt, Studenten gegen ihre Professoren. Intellektuelle und Künstler werden Opfer von Säuberungsaktionen. Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Li fotografiert zerstörte Bibliotheken, geschändete buddhistische Kultstätten und verzweifelte Menschen. Erst 1996 wagt er es, die Bilder an eine New Yorker Agentur zu schicken. Die rund 300 bewegenden Aufnahmen und der Kommentar des mutigen Chronisten sind ein Zeugnis von unschätzbarem Wert für ein besseres Verständnis der jüngeren GeLi Zhensheng: schichte Chinas.

„Der kretische Gast“ Eichborn, 24,90 €

Ménage à trois

Verraten und verkauft

PARIS, 1968. ALS ihr Lieblingskino aus politischen Gründen geschlossen wird, ziehen sich die jungen Cineasten Théo, seine Zwillingsschwester Isabelle und der amerikanische Student Matthew in die Wohnung der Geschwister zum Filmquiz zurück. Unberührt von den Unruhen der Zeit beginnen sie, sich ihren sexuellen Obsessionen hinzugeben – bis die reale Welt eskaliert. „Träumer“ wurde gerade von Bernardo Bertolucci kongenial verfilmt! Gilbert Adair: „Träumer“ Edition Epoca, 19,95 €

+ Für kluge Zeitgenossen

„ICH HEISSE XINRAN. Xinran heißt ,mit Freuden‘.“ So beginnt eine Rundfunkmoderatorin ihre Sendung, in der sie Frauen Chinas zu Wort kommen läßt. Acht Jahre lang schafft sie so ein öffentliches Podium für brennende Fragen, Sehnsüchte und bestürzende Wahrheiten jenseits der Ideologie. Dieses Buch sammelt die erzählten Lebensgeschichten von verkauften, verratenen und dennoch starken Frauen. Ein erschütternder Blick in die Wirklichkeit Xinran: Chinas mit vielen „Verborgene Stimmen“ Droemer, 18,90 € Fotos.

„Roter Nachrichtensoldat“ Phaidon Verlag, 39,95 €

23 | büchermenschen


dtv

Das Buch des Jahres + Für Genießer

dtv

Jahrbuch 2004 Zahlen . Daten . Analysen

aktuell + aktuell + aktuell +

des Jahres · Themeus,n EU-O sterweiterung Terrorism Steuern u.a.

· Ausblickn Termine 2004 wichtigste

Die aktuell + aktuell + aktuell +

Originalausgabe 640 Seiten Durchgehend vierfarbig ca. 1500 Abbildungen ¤ 14,50 ISBN 3-423-32004-4

»Das SPIEGEL-Jahrbuch liefert präzise Informationen über alle Länder der Welt und zu den wichtigsten Themen des Jahres. Ich benutze es oft.« Anne Will, Moderatorin der ›Tagesthemen‹ Nach dem großen Erfolg des ›Jahrbuchs 2003‹ jetzt mit noch mehr Informationen: Alle Länder der Welt in Zahlen, Daten und Analysen Dossiers zu den wichtigsten Themen des Jahres mit Texten, Tabellen und Info-Grafiken, z. B. Terrorismus, EU-Osterweiterung, Steuern u. a. Chronik des Jahres, Preise und Preisträger des Jahres, Todesfälle des Jahres Terminvorschau auf wichtige Ereignisse und Veranstaltungen im Jahr 2004 Ein Register, das den Inhalt gründlich erschließt Laufend aktualisierte Daten zusätzlich über SPIEGEL ONLINE

• • • • • •

An der Quelle des Luxus DAS WORT „LUXUS“ entstammt nicht von ungefähr dem Lateinischen: die römische Oberschicht der Kaiserzeit verstand sich meisterhaft auf das luxuriiöse Leben. Ebenso kenntnis- wie geistreich vermittelt dieser sinnliche Band alles über die Begierden der Römer. Von lukullischen Schwelgereien und überschäumender Badelust bis hin zu luxuriösem Schmuck – ein prachtvoller Einblick ins Altertum und ein durchaus edles Karl-Wilhelm Weeber: Geschenk für Ge„Luxus im alten Rom“ Primus, 34,90 € nießer.

Rußlands Perle HAUPTSTADT DES ZAREN und Brücke zum Westen: Sankt Petersburg. Der kundige Stadtführer illustriert die Geschichte der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt von ihren Anfängen bis heute. Ein Seitenblick auf die Petersburger Deutschen und ihr Kultur- und Gesellschaftsleben und ein Ausblick auf die Zukunftschancen der Perle des Ostens ergänzen den kundigen Band. Für jeden kulturhistorisch interessierten Leser und jeden ReiErich Donnert: senden ein großes „Sankt Petersburg“ Böhlau, 24,90 € Vergnügen.


Das Gesicht der Welt der Bücher Das Architekturbüro Stöter-Tillmann & Kaiser

© Privat

typischen Leseinseln.“ Für Architekt Jürgen Stöter-Tillmann ist die Einrichtung jeder Filiale immer so eine Art Städtebau im Kleinen. Wo ergeben sich bei den ersten Entwürfen die Bewegungsrichtungen, wie wird der Kunde einmal die Buchhandlung durchqueren, wo wird er neue Bücher entdecken, die Präsentation als Erlebnis erfahren oder in Ruhe verweilen? Fragen, die sich in den vergangenen Jahren immer mehr Inneneinrichter stellten. Doch mit dem Buchhandel verbindet man ja eher dunkle Hölzer, statische Präsentationen und gedämpftes Licht. Der Mitinhaber des 16-köpfigen Architekturbüros, das seit 1973 auch Städtebauprojekte wie den „Arabellapark München“ und über 1.000 Wohnungen realisierte, ist sich sicher, daß Kunden inzwischen andere Bedürfnisse an eine Buchhandlung stellen: „Buchliebhaber sind inzwischen anspruchsvoller geworden. Sie wollen nicht nur selbständig neue Bücher finden, sondern den Aufenthalt auch als Erlebnis erfahren. Deshalb liegt unser Augenmerk, besonders bei den mehrgeschossigen Buchhandlungen, auf Erlebnisräumen. Typisch dafür ist die Großzügigkeit der Raumdimensionen und die besondere Herausarbeitung der Ruhezonen, der Le-

Architekten aus Leidenschaft: Stöter-Tillmann (li.) & Kaiser (re.)

EINLADENDE LESEINSELN, ÜBERSICHTLICHE Buchpyramiden, bequeme Roll-

LE CORBUSIER GLAUBT, daß „jede Architektur, die sich an den Geist wendet, noch immer das Werk eines Einzelnen ist“. Für den seinerzeit revolutionären Entwurf der Buchhandlung am Marienplatz waren es zumindest drei: Die Architekten Manfred Kaiser und Jürgen Stöter-Tillmann und Bauherr Heinrich Hugendubel. „Damals freuten wir uns auf eine einmalige Aufgabe, die es für Architekten in dieser Dimension bis dato in Deutschland nicht gab. Statt Geschoße einzurichten, begannen wir in neuartigen Raumkonzepten und -beziehungen zu denken. Heinrich Hugendubel war absolut offen für innovative Ideen wie z.B. für die inzwischen

‚‚

Hugendubels Tradition ist die permanente Innovation“

dition. In Zukunft werden die Buchhandlungen sicher den Erlebnisaspekt betonen und die Kunden bei jedem Besuch neue Raumsituationen vorfinden können. Und unsere Leseinsel könnte bald neue Formen des Verweilens annehmen.“ Für Jürgen Stöter-Tillmann ist noch immer Hugendubel am Marienplatz seine erste Adresse für Bücher: „Ich mag die Fülle und die angenehme Raumatmosphäre, insbesondere nach der Erweiterung bis in den 6. Stock. Ich hoffe, daß viele Hugendubel-Kunden ihre Lieblingsbuchhandlung, wie ich, aus dem Bauch heraus küren. Dann nämlich haben wir atmosphärisch vieles richtig gemacht.“

© Christoph Wilhelm

treppen – vieles, was heute in Buchhäusern niemand mehr missen möchte, feierte 1979 am Marienplatz in München bei Hugendubel Premiere. Für den Startschuß des modernen Buchhandels gewann Heinrich Hugendubel das Architekturbüro Stöter-Tillmann & Kaiser, die seit 25 Jahren den inzwischen 30 Buchhandlungen ein Gesicht geben. Und noch immer haben sie Lust, Neues auszuprobieren, wie Mitinhaber Jürgen Stöter-Tillmann verrät.

seinseln. Inzwischen werden sie immer wieder kopiert, aber nur bei Hugendubel sind sie immer neu und besonders.“ Aber sind denn die betont anderen Farben und Materialien, der Umgang mit freier Fläche und die Leseinsel inzwischen nicht auch nur Tradition? „Hugendubels Erfolg ist die permanente Innovation, gerade als Familienunternehmen mit so langer Tra-

Schmuckstück in München: Hugendubel Fünf Höfe

25 | büchermenschen


Und was schenken Sie Hugendubel Bestseller Historischer Roman

Bild: photocase.de

Wer das Exquisite sucht, wird

+ Für Liebhaber der Geschichte Die zur Zeit meistverkauften Titel aus dem Bereich Historischer Roman bei Hugendubel. 1 Faber, Michel; Das karmesinrote Blütenblatt ................................... 24,90 ¤ 2 Gable, Rebecca; Die Siedler von Catan ............... 24,90 ¤ 3 Wood, Barbara; Kristall der Träume ................... 24,90 ¤ 4 Monaldi Rita, Sorti Francesco; Imprimatur ................................ 24,00 ¤ 5 Fleischhauer, Wolfram; Das Buch in dem die Welt verschwand ................... 19,90 ¤ 6 Hearn, Lian; Das Schwert in der Stille ............ 18,00 ¤ 7 Matsuoka, Takashi; Die Stunde des Samurai ............ 22,90 ¤ 8 Hoffman, Mary; Stravaganza Stadt der Masken ................................14,90 ¤ 9 Prange, Peter; Die Philosophin ........................ 22,90 ¤ 10 Kinkel, Tanja; Der König der Narren ................. 18,90 ¤

Wöchentlich aktualisierte Bestsellerlisten unter

www.hugendubel.de

+ Für Kunstkenner

Europa wird erwachsen

Gottes Häuser

DAS HOCHMITTELALTER WEIST den Weg in unsere Gegenwart: Das Leben in den Städten entwickelt sich, es ist die Zeit der Universitäten, der Kunst und Minne. Menschen unterschiedlichster Herkunft beginnen zu handeln. Liebe wird als Lebensberechtigung angesehen und der Blick auf die eigene Person tritt in den Vordergrund. Unterhaltsam und facettenreich – dieses lehrreiche Bild einer Epoche schärft den Blick für die VerganPeter Dinzelbacher: „Europa im Hochmittelalter genheit als Wurzel 1050-1250“ Primus, 34,90 € unserer Zukunft.

FILIGRAN, LICHTDURCHFLUTET UND mächtig erzählen sie von Gottes Herrschaft: gotische Kathedralen. Dieser narrative Spaziergang entführt Sie in die Welt der bedeutendsten gotischen Kathedralen Europas. 15 ausführliche Rundgänge, u.a. im Straßburger Münster und Nôtre-Dame in Paris, zeigen die ganze Pracht und Macht sakraler Bauten, erzählen von der Baugeschichte und architektonischen Details. Touristische Tips runden Uwe A. Oster (Hrsg.) „Die großen Kathedralen“ diesen herrlichen Primus, Subs.preis bis 30.6.2004 29,90 € Band perfekt ab.

Chlodwig und seine Söhne

Der Deutsche Orden

CHLODWIG I. BEGRÜNDET im 5. Jahrhundert das Fränkische Reich: Der Merowingersohn unterwirft die anderen fränkischen Könige. Die vorliegende Gesamtdarstellung vermittelt einen glänzenden Überblick über Politik, Religion, Bildung und Alltag einer 300 Jahre währenden Herrschaft. Dieses bemerkenswert klug dargestellte Panorama der frühmittelalterlichen Gesellschaft und unserer germanischen Wurzeln wird jeden an Historie interessierMartina Hartmann: ten Leser in seinen „Aufbruch ins Mittelalter“ Primus, 34,90 € Bann ziehen.

DIESE SO DETAILLIERT wie fesselnd geschriebene Publikation entwirft ein vielschichtiges Bild von der Geschichte und der Intention des Deutschen Ordens. Von seinen Anfängen im 12. Jahrhundert in Palästina ��ber seine politischen und sozialen Absichten bis hin zur Besiedlung des Ordenslandes in Preußen führt die Zeitreise durch ein sagenumwobenes, jetzt von vielen Fehlurteilen befreites Kapitel deutscher Geschichte, das schließlich im Uwe Ziegler: Scheitern des Or„Kreuz und Schwert“ Böhlau, 24,90 € dens kulminiert.


zu Weihnachten? hier reich belohnt

+ Für anspruchsvolle Leser

Bayerns beste Bauwerke

Brenne, Alexandria, brenne!

WEISSWÜRSTE UND WEISSBIER sind weithin gerühmte Speisen des gelobten weiß-blauen Bundeslandes. Doch Bayern verwöhnt auch die Freunde der Kunst. Bauwerke und Kunstdenkmäler aus allen Epochen warten auf anspruchsvolle Besucher: Die blendend fotografierten und versiert geschriebenen Kunstführer stellen die schönsten Baudenkmäler und Städte aus Romanik, Gotik, Barock und Renaissance vor. Zwei Bände, die jedem kunsthistorisch Interessierten schmucke Ausflugsziele ans Herz legen: Je mit einer Übersichtskarte und umfangreichem Glossar versehen, stellen sie Bayerns Kunstschätze in farbiges Licht und die Liste der Sakral- und Profanbauten einschließlich zentraler Werke der Skulptur und Deckenmalerei ist beachtlich. Das besondere Interesse des Autors gilt dem Fachwerk, hier mit bemerkenswerten Beispielen vorgestellt. Von Nordbayern geht die Reise nach München, Ober- und Niederbayern sowie ins Schwabenland. Dabei fällt das Hauptaugenmerk auf die bedeutendsten Stadtensembles und für Bayern Charakteristisches, aber auch mancher Geheimtip ist dabei, der den Kenner verrät und immer einen Umweg lohnt. Und den man dann durchaus mit einem Paar feiner Weißwürste krönen sollte ...

ALEXANDRIA, 642 N.CHR.: General Amr steht vor den Toren der Stadt. Sie soll brennen, so lautet der Befehl des Kalifen Omar im fernen Medina. Alle Spuren der Heiden sollen vernichtet werden, insbesondere die berühmteste Bibliothek der Antike mit all ihren ketzerischen Schriften. Doch der Feldherr zweifelt. Selbst ehemaliger arabischer Händler, weitgereist und Neuem stets aufgeschlossen, steht er nun vor 700.000 Büchern, die das Wissen von 1.000 Jahren bündeln und bewahren. Und er gerät noch mehr ins Wanken durch die drei Hüter der Bibliothek: der griechische Philosoph Philoponos, Razes, ein junger jüdischer Arzt, und schließlich Hypathia, die die Kunst der Verführung gleichermaßen beherrscht wie mathematische Gleichungen und Musik. In leidenschaftlichen Plädoyers versuchen die drei, den gebildeten Amr davon zu überzeugen, daß er die über Jahrhunderte zusammengetragenen Schätze antiken Wissens nicht zerstören darf. Sie erzählen die Geschichte der Bibliothek, die zugleich eine Geschichte des Reiches der Ptolemäer und eine Geschichte der religiösen und philosophischen Strömungen der Antike ist. Es wird dunkel und wieder hell in der Stätte des Wissens und Amr trifft seine Entscheidung. Allen, die den kostbaren Geist der Antike spüren wollen, sei dieser großartige und überaus spannende und anregende historiJean-Pierre Luminet: sche Roman ans „Alexandria 642“ C.H. Beck, 19,90 € Herz gelegt.

Pablo de la Riestra: „Kunstdenkmäler in Bayern, Bd. I und II Primus, je 29,90 €

224 Seiten, ISBN 3-7844-2913-0, e 17,90

Nach dem »Oscar«® für die Verfilmung ihres ersten Romans »Nirgendwo in Afrika« entführen uns Stefanie Zweigs Afrika-Erzählungen in die flirrende Weite der Steppe, hin zu Menschen, in deren Herzen Fröhlichkeit wohnt und deren Schicksale die Bestsellerautorin mit feinem Humor und tiefem Verständnis schildert.

®

ISBN 3-7844-2802-9

+ Für Nah- und Fernreisende

»Die Augen wanderten in die Unendlichkeit. Satt kehrten sie von ihrer Safari zurück. Noch nie hatten sie solche Schönheit gesehen ...«

Langen Müller

www.langen-mueller-verlag.de

27 | büchermenschen


Neue Sachbücher für Ganz nach Ihrem Gusto: Politik,

© Stefan Ulrich Meyer

+ Für Nervenstarke

Maybrit Illner und Ingke Brodersen haben berühmte Journalisten eingeladen, aus erster Hand zu erzählen, wie Nachrichten, Kommentare und Reportagen entstehen und wie Skandale aufgedeckt werden.

Maybrit Illner | Ingke Brodersen (Hg.) Ente auf Sendung Von Medien und ihren Machern 244 Seiten, farbig illustriert von Frank Ehrler ISBN 3-421-05751-6 € 19,90 | sFr 35,20

Des Teufels Bestien

Mörder im Visier

ES GESCHAH 1888 in London: Als „Jack the Ripper“ im viktorianischen London bestialisch mordete, erfand die Presse den Serienmörder. Dunkle Zeitgenossen wie „Der Werwolf von Hannover“, „Son of Sam“ und „Hannibal the Cannibal“ Lecter gelangten mehr und mehr ins Licht der Öffentlichkeit und zu fataler Berühmtheit. Die vorliegende Analyse von sieben deutschen Mordserien während der Weimarer Republik und der NS-Zeit trägt den herausfordernden Untertitel „Die Deutschen und ihre Serienmörder“ und veranschaulicht, wie eine Gesellschaft in ihrer jeweiligen Zeit auf das plötzliche Hereinbrechen des Bösen reagiert. Die Vorannahme der Autoren ist, daß die Menschen der säkularisierten abendländischen Gesellschaft nach dem Verschwinden des Teufels eine neue Personifizierung des Bösen suchten und sie in der Gestalt des Serienmörders fanden. Analysiert und mit vielen Fotos und zeitgenössischen Faksimiles illustriert werden die erschütternden Taten von Fritz Haarmann, Karl Denke, Peter Kürten, Adolf Seefeld, Johann Eichhorn und Bruno Lüdke. Von der Berichterstattung über die Aufdeckung des Mordgeschehens und den sich anschließenden Prozeß bis zu der nachfolgenden Rezeptionsgeschichte der Fälle bringen die Historiker Licht ins Dunkel eines Phänomens, das mit dem Schrekken des Realen konfrontiert. Kathrin Kompisch,

TATORT DALLAS: MILLIONEN Menschen vor den Bildschirmen werden zu Augenzeugen, als am 24. November 1963 Jack Ruby vor dem Polizeipräsidium den Untersuchungshäftling Lee Harvey Oswald erschießt. Das erste Attentat auf einen Attentäter in der Geschichte der politischen Gewalt, und ein Attentat – im Gegensatz zu den meisten aufgeklärten Fällen – das noch immer für Verschwörungstheorien herhalten muß. Ebenso spannend sind die Fragen, die Sven Felix Kellerhoff, Journalist und verantwortlicher Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der Tageszeitung „Die Welt“, stellt: Wie muß eigentlich ein Mensch beschaffen sein, der sein Leben riskiert, um im Namen eines vermeintlich höheren Ziels das Leben anderer auszulöschen? Sind es Wahnsinnige, Verführte, Kriminelle, Psychopathen, oder dürfen sich einige von ihnen gar auf das Recht beziehen, wie es Tyrannenmörder tun? Und wann wird ein Attentat durch die Geschichte legitimiert? Rund 100 Beispiele von der Antike bis in die Gegenwart, von Mohammed Atta bis Giuseppe Zangara, untersucht Sven Felix Kellerhoff sehr pointiert und anschaulich in diesem gerade erschienenen Band. Die Realität ist oft grausamer als die Fiktion: Wie eine einzige Kugel den Lauf der Welt verändern kann, ist sicher gänsehautSven Felix Kellerhoff: erregender als die „Attentäter“ Böhlau, 24,90 € meisten Thriller.

Frank Otto: „Bestien des Boulevards“ Militzke, 19,90 €

www.dva.de

+ Für Wiederholungstäter


intelligente Leser Geschichte, Musik und Philosophie

+ Für Feingeister

Roter Teppich, Roter Platz

Genie mit Seele

REISEBEGLEITUNG ODER STADTGESCHICHTE? „Moskau“ ist beides und legt für Sie den roten Teppich am Roten Platz aus! Die Metropole des Ostens verändert sich rasant, und egal, ob Ihre Wege eher zu den vielen Wurzeln der Geschichte und Kultur führen oder zu den jüngeren Spuren des Stalinismus, denen von Glasnost und dem heutigen Konsum – dieser exquisite und reich bebilderte Führer zur russischen Hauptstadt ist ReisehandMonica Rüthers, Carmen Scheide (Hg.) buch und Städte„Moskau“ Böhlau, 24,90 € buch zugleich.

IN DIESEM HOCHINTERESSANTEN Leitfaden entschlüsselt Jost Hermand die auch für Musikliebhaber oft komplexen Zusammenhänge von Beethovens Werk und seiner inhaltlichen Bedeutung. Die musikalischen Aussagen setzt er in Einklang mit Beethovens sozialem und politischen Empfinden. Sichtbar und in neuen Tönen erscheint er als ein leidenschaftStreiter licher für Menschlichkeit und Gerechtigkeit mit einer Musik von mitreiJost Hermand: „Beethoven“ ßender Kraft und Böhlau, 24,90 € Schönheit.

Kampf um Guernsey

Herder zu Ehren

JULI 1940 BIS Mai 1945: Deutschlands Wehrmacht hält die britischen Kanalinseln besetzt. Hitler läßt sie zu gigantischen Festungen gegen die Alliierten ausbauen. Doch die Investition war völlig umsonst, die Inselgruppe wird bei der Landung der US-Truppen in der Normandie links liegen gelassen ... Detaillierte Recherchen, spannende Augenzeugenberichte und viele Fotos schärfen den Blick für ein bis dato weitgehend vergessenes Kapitel des Zweiten WeltRoy McLoughlin: „Britische Inseln unterm kriegs.

PHILOSOPH UND PREDIGER: Zum 200. Todestag von Johann Gottfried Herder erscheint diese hervorragende Biografie. Wissenschaftlich fundiert und dennoch von jedermann mit Gewinn zu lesen, werden die verschiedenen Lebensstationen des Theologen, praktischen Reformers und aufgeklärten Patrioten auf der Grundlage von Herders Schriften und Korrespondenz transparent. Die moderne Biographie zeigt aber auch den knorrigen Ehegatten Michael Zaremba: und Privatmann „Johann Gottfried Herder“ Böhlau, 24,90 € Herder.

Hakenkreuz“ Ch. Links Verlag, 24,90 €

Hugendubel Bestseller Biographisches

+ Für Politikinteressierte

Die zur Zeit meistverkauften Titel aus dem Bereich Biographisches bei Hugendubel. 1 Clinton, Hillary Rodham; Gelebte Geschichte ...................... 24,00 ¤ 2 Hofmann, Corinne; Zurück aus Afrika ..................... 19,80 ¤ 3 Rusch, Claudia; Meine freie deutsche Jugend ...... 14,90 ¤ 4 Schmidt, Loki; Loki .......................................... 21,90 ¤ 5 Englisch, Andreas; Johannes Paul II ........................... 22,00 ¤ 6 Seeler, Uwe; Danke, Fußball! .......................... 19,90 ¤ 7 Raddatz, Fritz J.; Unruhestifter ............................ 24,00 ¤ 8 Riemann, Erika; Die Schleife an Stalins Bart ....... 19,90 ¤ 9 Schwelien, Michael; Helmut Schmidt ....................... 22,90 ¤ 10 Albright, Madeleine K.; Die Autobiographie ..................... 28,00 ¤

Wöchentlich aktualisierte Bestsellerlisten unter

www.hugendubel.de


Impressum & Co. Ein Blick über den Tellerrand

WAS SIE SCHON immer wissen wollten. Heute zum Thema: „Rating – das Ende aller Kredite?“ > Frage: Wie schlecht werden die Banken kleinere Kunden und Mittelständler in Zukunft behandeln, und bekommen dann nur noch die großen Unternehmen Kredite, die für sie nur „Peanuts“ sind? < Antwort: Auch wenn die neuen Richtlinien zur Kreditvergabe, bekannt als „Basel II“, erst 2006 in Kraft treten, ist das Rating, also die Bewertung eines Unternehmens durch die Hausbank, schon heute Alltag. Das Kreditrisiko bestimmt maßgeblich die Zinshöhe und entscheidet auch darüber, ob kleinere und mittlere Unternehmen überhaupt einen Kredit

‚‚

Fit für morgen“

bekommen! Jeder Unternehmenslenker sollte deshalb schon heute die Weichen stellen und fit fürs Rating werden, um sich in Zukunft über günstige Kredite Wettbewerbsvorteile und Handlungsspielräume zu sichern. „Benchmark“, „Vorratsintensität“ und „Liquidität 2. Grades“ sind nicht gerade Stichwörter, mit denen Kaufleute per Du sind. Rating und Basel II – die Angst vor diesem Gespenst nimmt der praktische Haufe TaschenGuide „Rating“. Verständlich und übersichtlich, mit Checklisten und Zusammenfassungen, beantwortet er schnell und ohne Fachchinesisch alle Fragen zum Ratingverfahren, zeigt, wie Sie Ihr Unternehmen darauf vorbereiten und wie Sie Ihre Bank mit einer Rating-PräsenMichael Müller u.a.: „Rating“. Broschur tation überzeugen. Haufe, 6,60 €

30 | büchermenschen

Impressum Herausgeber: Buchhandlung Hugendubel GmbH & Co KG, Nymphenburger Straße 29, D-80335 München Anschrift für Verlag, verantwortlichen Redakteur und Anzeigenverantwortlichen: in medias res Marktkommunikation GmbH, Kopernikusstraße 27, D-90459 Nürnberg, buechermenschen@imr.de, Tel.: +911/43053-0, Fax: +911/43053-44

© Heike Hülser

Mythen des Alltags

Kam, sah und signierte: Paulo Coelho

PAULO COELHO KAM, sah und signierte: Über 5.000 Fans des brasilianischen Bestsellerautors pilgerten im Oktober in unsere Buchhandlungen in Nürnberg, Berlin und München, um sich ein Buch mit Autogramm zu sichern. Coelho blieb trotz des großen Ansturms immer gelassen und verabschiedete sich in Nürnberg von Michaela Gesell, stellvertretender Filialleiterin, ganz galant mit Küßchen. EIN WINTERERLEBNIS DER besonderen Art für Freunde alternativer Weihnachtsmärkte ist das schon legendäre TollwoodFestival auf der Münchner Theresienwiese. Dieses Jahr gibts neben feinem Kunsthandwerk ein artistisches Variété, Theater aus Berlin und als krönenden Abschluß ein rauschendes Silvester-Fest. Weitere Infos: www.tollwood.de EINFACH LECKER: DAS Dresdner Stollenfest am 6. und 7.12. auf dem Striezelmarkt hat bereits Tradition. Der Riesenstriezel, köstliches Kunstwerk der Dresdner Bäcker, macht mit seiner Länge von vier Metern richtig satt. In einer feierlichen Prozession wird er durch die historische Altstadt Dresdens zum Altmarkt gebracht, dort angeschnitten und verkauft. Guten Appetit! Weitere Infos: www.stollenfest.de

Verlagsleitung: Jürgen Prommersberger (verantwortlicher Redakteur) Objektleitung/Anzeigen: Susanne Halfmann (verantwortlich für den Anzeigenteil) Redaktionelle Mitarbeit: Annette Bibel, Irene Binal, Herbert Grambihler, Joachim Hauser, Gertrud Schlee Layout: Andreas Bahn, Joachim Hauser Herstellungsleitung: Jürgen Schmidt Titelbild: Dirk Anschütz büchermenschen ist ein Kundenmagazin und enthält auch von Unternehmen finanzierte Beiträge. büchermenschen – das Hugendubel-Magazin für Leser – erscheint fünfmal jährlich und wird kostenlos an die Kunden der Buchhandlungen Hugendubel abgegeben. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 2/2004. Preisangaben sind ohne Gewähr. büchermenschen 1/2004 erscheint am 5. Januar 2004. Falls Sie Wünsche, Anregungen oder Fragen haben, dann sagen wir schon jetzt herzlichen Dank für einen Leserbrief!


Das perfekte Geschenk? Der Hugendubel Geschenkgutschein! Bestellhotline zum 01801/484484 (bundesweit Ortstarif) Oder rund um die Uhr unter

www.hugendubel.de


D

er neue brillante psychologische Spannungsroman von

Bestsellerautorin Charlotte Link! Über dem idyllischen Anwesen von Stanbury House liegt eine eigenartige Stille – bis ein furchtbares Verbrechen das jahrzehntelange Schweigen durchbricht. Und jeden einzelnen der Überlebenden mit seiner ganz persönlichen Wahrheit konfrontiert. Roman. 608 Seiten. € 23,90 [D] Blanvalet

Virtuos verknüpft, nervenzerfetzend spannend: ein meisterhafter Politthriller über einen Vietnamveteranen auf der Jagd nach einem serbischen Kriegsverbrecher.

Roman. 384 Seiten. € 21,90 [D] C. Bertelsmann

Die faszinierende Geschichte eines Mädchens, auf der Suche nach dem mysteriösen Mörder ihres Bruders. »Ihr neues Buch ist atemberaubend!« Elle

Roman. 768 Seiten. € 24,90 [D] Goldmann

Boris Becker wie ihn niemand bisher kannte – das ebenso ungeschminkte wie berührende Selbstporträt eines der erfolgreichsten Sportler des 20. Jahrhunderts.

Autobiographie. 320 Seiten. € 21,90 [D] C. Bertelsmann


büchermenschen_5/2003