TU Info 05 2021 - Wahlausgabe

Page 1

TU.INFO 05/2021 Alles rund um die ÖH Wahl

vom 18.05. bis 20.05.2021

Deine Uni, deine Wahl!

Österreichische Post AG GZ 02Z032821 M Retouren an Postfach 555, 1008 Wien


INHALT Campus Alte Technik, EG htugraz.at

WORUM ES GEHT  Vorwort 3 Das gibt es an der HTU Graz 4 Referate der HTU Graz 5 Ebenen bei der ÖH-Wahl 6-7 Wo kann ich wählen? 8

WAHL DER UNIVERSITÄTSVERTRETUNG  Was ist die Universitätsvertretung? 9 FSL 10-11 BLATT-GRAS 12-13 JUNOS Studierende 14-15 AG 16-17 VSSTÖ 18-19 KSV-KJÖ 16-17

STUDIENVERTRETUNGEN  Studienvertretungen im Überblick 22 Was macht meine Studienvertretung 23-24 Architektur 25 Bauingenierwissenschaften 26 Biomedical Engineering 27 Chemie 28 Doktoratsstudien 29 Elektrotechnik 30 Elektrotechnik-Toningenieur 31 Geodäsie 32 Geowissenschaften 33 Information and Computer Engineering 34 Informatik & Software Engineering 35 Lehramt 36 Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften 37 Molekularbiologie 38-39 Mathematik 40 Physik 41 Umweltsystemwissenschaften/ Naturwissenschaften-Technologie 42 Verfahrenstechnik 43

TU INFO 05/2021 | 2

IMPRESSUM

HerausgeberIn und VerlegerIn: Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Graz; Verlags- und Herstellungsort: 8010 Graz, Rechbauerstraße 12, Tel. 0316/873-5111, redaktion@htugraz.at, htugraz. at; Chefredaktion: Ella Hofreiter Layout & Grafik: Marko Mardetko, Ella Hofreiter MitarbeiterInnen dieser Ausgabe: Simon Malacek, David Schöggl, Carina Mazelle, Fraktionen: Fachschaftsliste TU Graz, JUNOS Studierende, AG Graz, BLATT-GRAS, KSV-KJÖ, VSSTÖ; Vertretungen für die Studienrichtungen: Architektur, Bauingenierwissenschaften, Biomedical Engineering, Chemie, Doktoratsstudien, Elektrotechnik, Geodäsie, Information and Computer Engineering, Informatik & Software Engineering, Lehramt, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Molekularbiologie, Physik, Mathematik, Elektrotechnik-Toningenieur, Umweltsystemwissenschaften/Naturwissenschaften-Technologie, Erdwissenschaften, Verfahrenstechnik Lektorat: Ella Hofreiter, Maria Hobisch Printausgabe, Auflage 15.700 Stück Fotos: Cover © Deni Omerbasic; Hintergrundfotos: Andere Bilder sind jeweils gekennzeichnet bzw. © HTU Graz oder AutorIn; Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion vom Herausgeber nicht übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Artikel müssen nicht in jedem Fall mit der Meinung des Redaktionsteams übereinstimmen. Kein Teil dieser Publikation darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Herausgebers in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.


VORWORT

LIEBE STUDIERENDE!

In wenigen Tagen steht schon wieder die ÖH-Wahl an. Diese findet in diesem Jahr vom 18. - 20. Mai, wie gewohnt, in Präsenz am Campus der TU Graz statt. Alternativ kann die Stimme auch per Briefwahl abgegeben werden, jedoch nicht für die Studienvertretung. Schon in den letzten Jahren war die Wahlbeteiligung bei der ÖH Wahl meist relativ gering. Grund dafür ist vermutlich, dass nach außen hin oft zu wenig sichtbar ist, was die Studienvertretungen, die Hochschulvertretung und die Bundesvertretung für die Studierenden leisten. In der HTU Graz engagieren sich über 350 Ehrenamtliche, um die Studierendeninteressen zu vertreten und die Studierenden zu allen Fragen zum Studium zu beraten. Der Gesamtumfang all dieser Tätigkeiten ist nur schwer zu überblicken, aber hier zumindest ein kurzer Auszug: f In den Studienkommissionen entscheiden die Studierenden bei der Neugestaltung der Curricula mit. f Die studentischen Mitglider im Senat argumentieren für faire studienrechtliche Bedingungen an der TU Graz. f 18 Studienvertretungen stehen für Fragen aller Art bereit und helfen, Probleme mit Lehrenden im Vorhinein zu vermeiden oder diese zu lösen. f Die Mitglieder aus den Referaten haben hunderte Anträge bearbeitet. Über 200 Studierende konnten finanziell unterstützt werden. f Als Vorsitzteam stehen wir regelmäßig mit dem Rektorat in Austausch, wo wir zum Beispiel den umfangreichen Ausbau des psychosozialen Unterstützungsangebots angestoßen haben. Ohne diesen Einsatz der ehrenamtlichen Studierenden würden unsere Hochschulen oft ganz anders aussehen! Gerade deshalb ist es wichtig, dass du dich auch an der ÖH-Wahl beteiligst, denn damit leistest du zwei entscheidende Dinge: 1. Du bestimmst, wer dich in den nächsten zwei Jahren vertreten wird und welche Positionen und Schwerpunkte dabei gesetzt werden. Wofür sich die einzelnen Kandidat*innnen und Listen einsetzen (wollen), findest du in dieser Ausgabe des TU-Info-Magazins. 2. Du stärkst die Stimme der Vertreter*innen der Studierenden gegenüber Externen. Nur wenn das Wahlrecht auch ausreichend wahrgenommen wird, erhalten die Vertreter*innen auch die entsprechende Legitimation, um Forderungen der Studierenden durchsetzen zu können. Fehlt diese, werden wir als Studierende zunehmend aus Entscheidungsprozessen herausgedrängt werden. Bei der Wahl selbst ist für deine Sicherheit durch ein umfassendes Hygienekonzept gesorgt - zudem warten einige Wahlgoodies, sowie die Möglichkeit bei einer Verlosung von mehreren spannenden Gewinnen (unter anderem einem TU-Fahrrad) teilzunehmen. Wir freuen uns ,dich persönlich bei der Wahl zu sehen und wünschen dir bis dahin viel Erfolg, Gesundheit und Freude! Liebe Grüße,

Simon, Dave

und

a n i r ca

© Sabrina Melcher

TU INFO 05/2021 | 3


DAS GIBT ES AN DER HTU GRAZ Referatsworkshops

Sportkurse des GIN Referats

Fortbildungen sind uns wichtig, damit wir dich gut vertreten können!

Ob Salsa, Kickboxen, Yoga oder Schach - alles, damit du fit bleibst.

Arbeitsrechtsberatung Tipps zum Job neben der Uni!

Sitzungen der Curriculakommission

4 Studierendenlabore,

in denen dein neues Curriculum beschlossen wird

damit du in deiner Freizeit basteln und dich auf das nächste Labor vorbereiten kannst!

Eine aktuelle Homepage

Wand- und Taschenkalender im HTU-Design Damit du das kommende Semester ausreichend planen kannst.

Sitzungen der Studienkommissionen mit deiner Studienvertretung Um dein Curriculum besser zu machen!

Digitale Beratungen zu den Themen Studienberatung, Sozialpoltik, Beihilfen oder Studienrecht helfen dir, deine Studienanliegen auch während der Pandemie zu klären.

Vertretungsarbeit in Unigremien, um uns Studierende auch gegenüber der Uni zu vertreten!

TU INFO 05/2021 | 4

htugraz.at - alle Infos, die du brauchst, auf einen Blick!

Referat für Frauenpoltik um Frauen an der TU Graz besser vernetzen zu können.

Unterstützung Egal ob Studienrecht, psychische Probleme oder Diskriminierung - wir sind für dich und deine Anliegen da!

Urban Gardening Genieße die Freizeit in der Natur mit dem Green Campus Projekt der HTU Graz


Vorsitz

Das Vorsitzteam kümmert sich um die praktische Umsetzung der Beschlüsse der Hochschulvertretung und vertritt die HTU nach außen.

Referat für Sozialpolitik

Referat für Bildungspolitik

Beratung in sozialpolitischen Themen wie Beihilfen, Wohnen und Arbeit; bietet außerdem Hilfe für ausländische Studierende

studienrechtliche Beratung zu Prüfungen, Studiengebühren

Referat für Informations- und Öffentlichkeitsarbeit

Referat für IT

technische Betreuung der HTU-Server (Mail, Homepage, Daten) und der Computeranlagen

Auftritte der HTU über Social Media, Homepage, TU Info (Zeitschrift) sowie Beratung der Studierenden

Referat für Gesellschaft, Innovation und Nachhaltigkeit

Referat für internationale Studierende

unterstützt ausländische Studierende bei ihrem Studium an der TU Graz

Veranstaltungen und Information zu gesellschaftspolitischen Themen

Referat für Wirtschaftliche Angelegenheiten

Queer Referat

Informationen, Beratung und Veranstaltungen insbesondere für homo-, bi-, transsexuelle Studierende u.a.

Genehmigung aller Ausgaben der HTU (inkl. Studienvertretungen), Jahresabschluss

Referat für Austauschstudierende

Referat für Veranstaltungsorganisation, Infrastruktur und interne Angelegenheiten

Betreuung von Austauschstudierenden

HTU-Verleihsystem, Organisation von Veranstaltungen und HTU-interner Treffen

Referat für Frauenpolitik Informationen, Beratung und Veranstaltungen insbesondere für Studentinnen © Denial Omerbasic

TU INFO 05/2021 | 5


EBENEN BEI DER ÖH-WAHL Text: Referat für Bildungspolitik Studienvertretungen Studienvertretungen stellen eine direkte Anlaufstelle für dein eigenes Studium dar, oft auch für mehrere Studien aus dem selben Fachbereich. Je nach Größe werden drei oder fünf Mandate direkt an Personen vergeben (Personenwahl). Bei der Wahl kannst du maximal so viele Personen ankreuzen, wie Mandate vergeben werden, aber auch weniger Stimmen sind möglich. Vorsicht: Studienvertretungen können nur in Präsenz gewählt werden, per Briefwahl ist dies nicht möglich. Schau einfach auf dem Wahlzettel nach, ob du bis zu 3 oder bis zu 5 Personen wählen kannst! Bei mehr Stimmen ist die Abstimmung ungültig. Hochschulvertretung Die Hochschulvertretung, an Unis auch Universitätsvertretung, ist verantwortlich für die Vertretung von Studierenden gegenüber der Hochschule selbst, dem Ministerium und verschiedenen anderen Organisationen. Man wählt keine Einzelpersonen, sondern eine Liste. Zur Wahl treten hier verschiedene Listen an, die dann je nach Ergebnis Mandatar*innen in die Hochschulvertretung entsenden dürfen. Auch die Entsendung in Senat und Curricula-Kommission erfolgt nach dem Wahlergebnis. Der Senat ist ein universitäres Leitungsgremium und damit das höchste Organ, in dem Studierende einer Universität stimmberechtigt mitentscheiden dürfen.

Bundesvertretung österreichweite Vertretung aller Studierenden

Hochschulvertretung Studierende deiner Hochschule vertreten dich

Studienvertretung Studierende deiner Studienrichtung vertreten dich

TU INFO 05/2021 | 6


Bundesvertretung Als höchste, aber von den Hochschulvertretung großteils unabhängige Ebene ist die Bundesvertretung verantwortlich für die Vertretung von Studierenden gegenüber österreichweiten und internationalen Organisationen, insbesondere auch den Ministerien. Wahlergebnisse auf Bundesebene bestimmen maßgeblich den künftigen Kurs der Studierendenvertretung in Österreich. Wie bei der Hochschulvertretung wählt man eine Liste, nach Ergebnis werden dann die 55 Mandate in der Bundesvertretung vergeben.

WO? WIE? UND WAS SONST NOCH ZU BEACHTEN IST. Wo kannst du wählen? Im Mai 2021 werden vier Wahllokale der HTU Graz bereitstehen: f Alte Technik: Rechbauerstraße 12 (im Keller vor dem HS I) f Neue Technik: Stremayrgasse 16 (Studierbereich im BMT-Gebäude, im Erdgeschoss unter der Mensa Rooftop) f Inffeldgasse 25D (Eingangsbereich) f Uni Graz (nahe dem Hauptgebäude) Alle stehen am 18. Mai von 9-18 Uhr, am 19. Mai von 9-18 Uhr und am 20. Mai von 9-15 Uhr offen. Briefwahl Zu Zeiten einer Pandemie hat die Briefwahl einen besonderen Stellenwert: Seit 31. März und noch bis 11. Mai kannst du beantragen, per Wahlkarte deine Hochschulvertretung(en) und die Bundesvertretung zu wählen. Bitte nutze diese Möglichkeit bei Bedarf! Beim Beantragen der Wahlkarte musst du deine Identität entweder durch Hochladen einer Ausweiskopie oder per Bürgerkarte/Handysignatur verifizieren. Beachte bitte, dass bei Hochladen einer Ausweiskopie eine manuelle Überprüfung durch die Wahlkommission notwendig ist, es kann daher zu einer Verzögerung von wenigen Tagen kommen, bevor deine Wahlkarte versandt wird. Zur Wahrung des Wahlgeheimnisses kannst du nur Hochschulvertretung(en) und Bundesvertretung per Brief wählen. Obwohl im Vorfeld der Wahl eine Änderung angeregt wurde, gibt es die Möglichkeit zur Wahl der Studienvertretung leider nicht.

Vorsicht: Die Wahlkarte muss am 19. Mai spätestens um 18:00 bei der Wahlkommission eintreffen, um gezählt zu werden. Die Wahl ist auch aus dem Ausland möglich. Solltest du dich nach Beantragung umentscheiden und persönlich wählen gehen, dann nimm bitte alle Unterlagen mit zum Wahllokal. Links zum Beantragen der Wahlkarte findest du auf wahl2021.oeh.ac.at.

TU INFO 05/2021 | 7


WO KANN ICH WÄHLEN? WÄHLEN AN DER TU GRAZ An der TU Graz könnt ihr an allen drei Standorten (Inffeldgasse, Neue Technik, Alte Technik) wählen gehen. DIe Wahllokale befinden sich an folgenden Orten:

Stremayrgasse 16, BMTE069

f Rechbauerstraße 12, Foyer HS1 f Inffeldgasse 25D, Foyer f Stremayrgasse 16, Studierbereich

WÄHLEN AN DER KARL-FRANZENS-UNIVERSITÄT NAWI-Graz-Studierende können erstmals auch an der Karl-Franzens-Universität die Kandidat*innen für die TU wählen. Eine gesonderte Wahlmöglichkeit dafür wird es an folgendem Standort geben: f Universitätsplatz 3, Wetterwiese

WAS MUSS ICH MITBRINGEN? Zum Wählen bringt ihr am besten einen Personalausweis bzw. Studienausweis mit. Die Wahllokale sind am 18.05. bzw. 19.05. von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet und am 20.05. von 9.00 15.00 geöffnet.

Rechbauerstraße 12 Foyer HS I

Öffnungszeiten der Wahllokale 9:00 bis 18:00 Uhr Dienstag, 18.05. 2021 9:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch, 19.05.2021 Donnerstag, 20.05.2021 9:00 bis 15:00 Uhr

Wo kann ich wählen?

Inffeldgasse 25D Foyer

TU INFO 05/2021 | 8


WÄHLE DEINE HOCHSCHULVERTRETUNG! DIE HOCHSCHULVERTRETUNG AN DER HTU GRAZ BESTEHT AUS 15 MANDATAR_INNEN VERSCHIEDENER FRAKTIONEN, DIE SICH AUF DEN KOMMENDEN SEITEN VORSTELLEN. Text: Redaktion

Die Hochschul- bzw. Universitätsvertretung bestimmt die strategische Ausrichtung der HTU und vertritt alle Studierenden der TU Graz auf der obersten Ebene der Universität. Sie gibt Stellungnahmen zu Gesetzes- und Verordnungsentwürfen ab und ist für die Zuteilung des Budgets der HTU Graz an alle Ebenen der Vertretungen und die Referate zuständig. Die Hochschulvertretung könnt ihr auch per Briefwahl wählen, sofern ihr bis zum 11.05. eine Wahlkarte beantragt habt. Studierende, die an mehreren Universitäten inskribiert sind, dürfen auch mehrere Hochschulvertretungen wählen. NAWI-Studierende sind beispielsweise an TU Graz und KarlFranzens-Universität wahlberechtigt. Im Gegensatz zur Studienvertretung handelt es sich bei der Hochschulvertretung bzw. Universitätsvertretung um eine sogenannte Listenwahl. Das bedeutet, dass ihr euch dabei für eine wahlwerbende Gruppe an Studierenden (= Fraktion) entscheidet, anstatt für Einzelpersonen. Für die Hochschulvertretung der HTU Graz kandidieren dieses Jahr sechs verschiedene Fraktionen. Diese sind: f FSL: Fachschaftsliste TU Graz f GRAS-BLATT: Grüne und Alternative Student_Innen Basisliste Alternativer Technikerinnen und Techniker f JUNOS Studierende: JUNOS - Junge liberale Studierende f AG: Aktionsgemeinschaft TU Graz f VSStÖ: Verband sozialistischer Student_innen in Österreich

f KSV-KJÖ: Kommunistischer StudentInnenverband Auf den folgenden Seiten stellen sich die Fraktionen kurz vor, um euch einen inhaltlichen Überblick über ihre Positionen, Ziele und Projekte zu geben. Mindestens zwei Mal im Semester wird zur Hochschulvertretungssitzung einberufen. Nach der Wahl wird aus der Mitte der Universitätsvertretung der Vorsitz der HTU gewählt. Die meisten größeren Projekte der HTU werden in den UV-Sitzungen diskutiert bzw. beschlossen. Die Sitzungen der Universitätsvertretung sind größtenteils öffentlich und können jederzeit besucht werden; auch die Protokolle vergangener Sitzungen sind frei einsehbar. Diese könnt ihr euch ganz einfach auf der Homepage der HTU Graz ansehen. Außerdem könnt ihr die Sitzungen auch per Stream von Zuhause mitverfolgen. Auch vor der Pandemie schon wurde von jeder Sitzung ein Live-Stream angeboten, der Link dazu ist ebenfalls auf der Homepage der HTU Graz finden.

DU HAST INTERESSEN, DIR EINMAL EINE UVSITZUNG ANZUSEHEN? UV-Sitzungen sind öffentlich zugänglich, du kannst also einfach vorbeischauen oder der Sitzung im Stream folgen!

Die Mandatar_innen der Hochschulvertretung von 2019 - 2021

TU INFO 05/2021|  9


FachSCHAFtsliste TU Graz

FSL

unabhängig. unermüdlich. unbequem.

Deine unabhängige Vertretung an der TU Graz!

Unsere Grundsätze: - Hirn statt Parteibuch! - Beste Vertretungsarbeit durch Erfahrung! - Starke Studienvertretungen! - Freier Hochschulzugang!

Unsere Forderungen: - Ausgewogener Mix zwischen Präsenz- und Onlinelehre! - Lebenswerte Campusgestaltung! - Ausbau der 24/7 Lernbereiche! - Lehrqualität steigern!

Mehr über uns findest Du unter: Web: fsl.htugraz.at | Facebook: fsltugraz | Instagram: fsl_tugraz

Fotos: Sabrina Melcher


FACHSCHAFTSLISTE TU GRAZ DIE FACHSCHAFTSLISTE TU GRAZ IST DEINE UNABHÄNGIGE VERTRETUNG. ALS HERDE MOTIVIERTER STUDIERENDER UNTERSTÜTZEN WIR DICH!

Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Wir wollen studierendenfreundlichere Universitätsgelände! Das bedeutet mehr 24/7-Lernräume und mehr Grünflächen zur Erholung. Weiters fordern wir eine Modernisierung und Verbesserung der Lehre. Jetzt ist es an der Zeit, einen guten und flexiblen Mittelweg zwischen Präsenzund Digital-Lehre zu finden. Aufgrund der aktuellen Lage wollen wir zusammen mit der TU Graz den Ausbau der Unterstützungsangebote für Studierende, wie zum Beispiel psychosoziale Beratung und Zeitmanagement-Workshops weiter fördern.

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Für die FSL steht das Interesse der Studierenden immer im Fokus! Statt mit einem Programm einer übergeordneten Partei wollen wir mit fachlicher Kompetenz und weitreichender Erfahrung die beste Vertretungsarbeit liefern. Dazu arbeiten wir auch ausführlich mit Studienvertretungen zusammen. Die Studienbedingungen an der TU Graz sollen weiter verbessert und Barrieren für den Hochschulzugang abgebaut werden. Außerdem wollen wir eine aktive Rolle in der gesellschaftlichen Vorbildfunktion der Universität spielen.

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Keine Mindeststudienleistung! Keine Reduzierung der Anzahl an Prüfungsantritte! Außerdem sollen die Mitbestimmungsrechte der Studierenden ausgebaut werden. Die Hochschulbildung soll flexibler werden und nicht zu einer Ausbildung in Mindestzeit verkommen.

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden?

Digitalisierung alleine ist nicht gleichzusetzen mit Verbesserung! Der persönliche Austausch an der Universität ist ein essentieller Teil des Studierens und digitale Lehre soll primär unterstützend eingesetzt werden. Videoaufzeichnungen sollen beibehalten werden, um bei verhinderter Anwesenheit nicht zurückzufallen. Ein weiteres Ziel ist es die Plattformen für digitale Lehre zu vereinheitlichen, eine universelle Plattform für Lernunterlagen und einen Kommunikationskanal zu schaffen, um somit die Übersicht zu verbessern.

Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Wir stehen keiner Partei nahe, an deren Inhalte wir uns orientieren müssen, sodass wir uns auf die konkreten Interessen der Studierenden konzentrieren können. Die meisten von uns haben bereits in den Studienvertretungen viel Erfahrung gesammelt und wollen sich jetzt auf Universitätsebene engagieren. Unsere Motivation ist einzig, durch beste Vertretungsarbeit, den Alltag für uns Studierende an der TU Graz zu verbessern, sowie alle von Euch bestmöglich zu unterstützen!

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Wir können auf viele Jahre unabhängige und erfolgreiche Vertretung zurückblicken und hoffen, diese mit deiner Stimme die nächsten zwei Jahre fortsetzen zu dürfen.

TU INFO 05/2021|  11


I N U E T N BEGRÜ H T L A E H L MENTA Y A W H G I H D A R R H A F T F L I H S A GR

GRAS WÄCHST NICHT SCHNELLER, WENN MAN DARAN ZIEHT

KLIMA RETTEN. GRAS WÄHLEN. ÖH-WAHL 18.-20.MAI


GRAS-BLATT DER SORGSAME UMGANG MIT DER ERDE, SIE ZU ERHALTEN UND ZU SCHÜTZEN, IST DIE WICHTIGSTE AUFGABE UNSERER ZEIT. LASS UNS GEMEINSAM EIN TEIL DER LÖSUNG SEIN.

Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

f Klima- und Umweltschutz muss auch in Curricula inkludiert werden. Deshalb unterstützen wir die Initiative OC4CC von Fridays/StudentsForFuture. f Psychische Belastungen gehören oft zum Studierendenalltag. Hier möchten wir uns ein Beispiel an der KF nehmen und Mental-Health-Unterstützung ausbauen. f Bildung ist die Stütze für eine solidarische Gesellschaft, deshalb setzen wir uns für einen freien und guten Bildungszugang für alle ein. Daher fordern wir die Einhaltung von Qualitätsstandards für Online-LV und ein Ende der Diskriminierung von Auslandsstudierenden. f Notwendige Hygieneartikel stellen für menstruierende Menschen oft eine finanzielle Belastung dar. In öffentlichen Gebäuden sollte das Bereitstellen solcher längst Standard sein. Deshalb fordern wir kostenlose Tampons und Binden an allen WCs.

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Die Uni ist mehr als ein Ort zum Studieren und Arbeiten: sie ist gleichzeitig auch unser Wohlfühlund Lebensraum. Um uns von Alltagsstress zu erholen, soll dieser Lebensraum auch Rückzugsorte bieten. Deshalb setzen wir uns für mehr Grünflächen an der TU ein, um Berührungspunkte zwischen Mensch und Natur zu schaffen. Durch die Renaturierung von versiegelten Flächen wollen wir vorzeigen, wie eine Umsetzung des SDG 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden - aussehen kann. Gleichzeitig setzen wir uns für die längst überfällige Realisierung des FahrradHighway zwischen den Unis ein.

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Die Universität ist ein Ort der Weiterbildung und Weiterentwicklung. Ziel soll eine interdisziplinäre Ausbildung sein, welche den Studierenden ein breites Spektrum an Wissen vermittelt. Mindeststudienleistungen verhindern genau dies, daher lehnen wir deren Einführung strikt ab. Obwohl Studierende an der Uni die größte Personengruppe stellen, haben sie dennoch am wenigsten Mitspracherecht. Dies sieht man an den Mehrheitsverhältnissen im Senat (Viertel der Stimmen), welche angepasst werden müssen. Eine gewichtigere Mitsprache der Studierenden ist uns daher ein großes Anliegen

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden?

Das Streamen und Aufnehmen von Vorlesungen ist ein positiver Faktor. Wir sind jedoch überzeugt, dass eine qualitative Lehre auch direkten Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden benötigt, der nicht ersetzt werden kann. Wichtig ist bei Online-Prüfungen, auf welche Art Studierende überwacht werden. Das Einführen von Überwachungssystemen, welche basierend auf einem Algorithmus Schummelversuche erkennen sollen, darf keine Lösung sein.

Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Im Vergleich zu den anderen Fraktionen ist für uns Klimagerechtigkeit ein viel bedeutenderes Thema.

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Ja: Geht wählen!

TU INFO 05/2021|  13


ÖH-Wahl 18.-20. Mai

David Wildauer Spitzenkandidat TU Graz

Livestream oder Hörsaal? Es muss deine Wahl sein!


JUNOS STUDIERENDE DIE JUNGEN LIBERALEN STUDIERENDEN SETZEN AUF DIGITALISIERUNG UND EINE EXZELLENTE UNI FÜR ALLE.

Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Wir setzen uns dafür ein, dass die Studis bei möglichen Öffnungen nicht wieder die letzten sind an die man denkt, denn an der TU werden die Fachkräfte von morgen ausgebildet! Abgesehen davon gibt es natürlich immer noch das Problem, dass es an den Campus-Standorten viel zu wenig zeitgemäße Lernplätze gibt. Diese wollen wir ausbauen, sodass Drehstühle, Steckdosen und Whiteboards, sowie 24/7-Lernräume zur Norm werden.

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Gerade eine technische Universität muss beim Thema Technik eine Vorreiterrolle einnehmen. Deshalb liegt unser Schwerpunkt auf modernen Lerntechnologien und zeitgemäßer technischer Ausstattung an der Uni. Aber auch Kontrolle und Transparenz sind für uns wichtige Themen, besonders da eine Fraktion allein schon seit langem an den Schalthebeln der HTU sitzt.

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Wir finden an der Änderung des Universitätsgesetzes die aktuell von der Regierung geplant ist, grundsätzlich nicht alles schlecht. Es ist definitiv zu begrüßen, dass die ECTS-Punkte dem tatsächlichen Arbeitsaufwand angepasst werden sollen. Wir sehen aber akuten Bedarf Mindeststandards für die Fernlehre zu definieren. Außerdem würden wir ein Teilzeitstudium einführen, um Berufstätigkeit besser mit dem Studium vereinbar zu machen.

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden?

Wir alle freuen uns auf den Tag, an dem wir endlich wieder normal an die Uni kommen können! Es hat sich jedoch viel getan im Hinblick auf die Digitalisierung, es wurde StreamingAusrüstung angeschafft und Plattformen wurden ausgebaut. Wir wollen die positiven Aspekte beibehalten, denn die Fernlehre bietet vor allem für Studierende mit Berufs- und Betreuungspflichten eine Möglichkeit, Studium und Alltag leichter zu vereinbaren. Insbesondere Vorlesungen müssen auch in Zukunft zusätzlich gestreamt und aufgezeichnet werden! Online Prüfungen mit unfairen Bedingungen hingegen, sollen wieder der Vergangenheit angehören.

Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Ganz klar unterscheidet uns unser konstruktiver und realistischer Zugang zu Hochschulpolitik. Wir setzen uns für studienrelevante Themen und tatsächliche Vertretungsarbeit ein und dafür, dass ideologisch besetzte Tagespolitik hingegen keine Rolle spielt. Eine exzellente Uni für uns alle ist unser Fokus.

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Ein riesiges Dankeschön geht an dieser Stelle an all die großartigen Leute raus, die für viele Studierenden die erste Anlaufstelle in der Krise waren und die eine unglaubliche Arbeit geleistet haben. Nicht nur, aber vor allem den Studienvertretungen gebührt dafür großer Respekt! Sie sind das Rückgrat der HTU Graz.

TU INFO 05/2021|  15


Unser Kan dida ten team

ANNA

REICHL

DOMINIK

FLEISCHHACKER

SIMON

SPITZENKANDIDAT

UnserE FOR DER UNG EN

20. Mai

Ak Gem tions einsc haft

MARIE

HOFMANN

FELIX

PRESSLER

ALDRIAN

MENTAL HEALTH MATTERS

Gerade in Zeiten wie diesen darf die mentale Gesundheit kein Tabuthema mehr sein, sondern muss Priorität haben. Ständige Lockdowns, soziale Isolation und eine andauernde Unsicherheit sind für alle Studierenden keine leichte Situation und wenn Hilfe benötigt wird, muss sie auch für uns alle zugänglich sein! Deswegen ist uns die Einführung eines Zuschusses zur Psychotherapie, ein Angebot für Gruppentherapien direkt an der HTU und die Einrichtung einer Beratungsstelle ein Anliegen, das dringende Umsetzung benötigt. An der der ÖH Uni Graz konnten wird dies schon umsetzen, auch für Studierende der TU möchten wir es möglich machen!

24/7 LERNZONE Was wir in der Exekutive an der Karl-FranzensUniversität schon umgesetzt haben, möchten wir auch an der TU erreichen. Mit einer 24/7 Lernzone sollen alle Studierenden der TU rund um die Uhr die Möglichkeit haben zu lernen und notwendige Infrastruktur wie das WLAN nutzen können. Für alle deren produktive Phase nicht an Öffnungszeiten gebunden ist.

SO wählst du uns: ft

einscha AktionsGem TU GRAZ

Die Aktionsgemeinschaft ist Österreichs größte Studierendenorganisation. Mit deiner Hilfe können wir in der HTU Graz die Studienvertretung wieder zu dem machen, was sie eigentlich sein sollte: Eine starke Stimme für Studierende, die für uns alle da ist.

18. - 20. Mai


AKTIONSGEMEINSCHAFT TU GRAZ WIR, DIE AKTIONSGEMEINSCHAFT, SIND DEINE UNABHÄNGIGE INTERESSENSVERTRETUNG UND SETZEN UNS FÜR DICH UND DEINE ANLIEGEN EIN. MIT UNS KOMMT DEIN ÖH-BEITRAG AUCH WIRKLICH WIEDER BEI DIR AN!

Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Besonders wichtig ist uns, das Studium flexibler zu gestalten. Berufstätigkeit darf nicht am Studienabschluss hindern! Deswegen setzen wir uns für die Einführung einer Sommeruni ein, außerdem müssen alle Lehrveranstaltungen im Sommer- und Wintersemester angeboten werden, damit keine wertvolle Zeit mit Warten verloren geht. Für die bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf müssen Lehrveranstaltungen auch abends stattfinden. Außerdem möchten wir ein Mental-Health-Paket und die 24/7-Bib, beides Projekte, die wir schon in der Exekutive an der ÖH Uni Graz umsetzen konnten, auch für die Studierenden der HTU ermöglichen!

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Wir als AktionsGemeinschaft definieren uns als DIE Servicefraktion. Wir fokussieren uns auf eine unabhängige Hochschulpolitik, die uns Studierende in den Mittelpunkt stellt. Wir beschäftigen uns vor allem mit Projekten rund um dich und deine Lebensrealität als Studi, dazu gehören Zuschüsse und Sozialleistungen, Beratungen und vielseitige Veranstaltungen. Außerdem wollen wir dir ein flexibles Studium und beste Studienbedingungen ermöglichen!

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Durch die Einführung eines weiteren Prüfungstermins, kann die Studierbarkeit gesteigert werden. Außerdem fordern wir bessere Beschwerdemöglichkeiten bei unfairen Prüfungen und setzen uns für die Befreiung vom Studienbeitrag für erwerbstätige Studierende und die unbürokratische Anrechnung von Praktika oder Berufserfahrung ein. So sollen berufstätige Studierende besser unterstützt werden!

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden?

Die Krise hat der Digitalisierung den seit langem notwendigen Schub verliehen, neue Möglichkeiten wie die hybride Lehre sollten beibehalten und das Angebot an distance learning im Sinne der Flexibilisierung des Studiums weiter ausgebaut werden. Dabei sollen die Studierenden wählen können, ob sie Lehrveranstaltungen in Präsenz oder online absolvieren möchten. Aber auch die Modernisierung der Hörsäle und Labore gehört mitgedacht und weiter ausgebaut.

Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Wir sind die einzige Fraktion die sich fernab von Parteiideologie und Gesellschaftspolitik um deine Anliegen als Studi kümmert. Wir beschäftigen uns nur mit Themen, die uns Studierende auch wirklich betreffen und verwenden deinen ÖH-Beitrag auch genau dafür – nämlich für dich! Wenn du möchtest, dass dein ÖH-Beitrag auch wirklich wieder bei dir ankommt, unterstütze uns von 18.-20. Mai bei der ÖH-Wahl!

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Du findest, dass eine Seite für Hochschulpolitik zu wenig ist? Wir auch! Besuche uns auf ag-graz.org, um noch mehr über uns und unsere Forderungen zuerfahren!

TU INFO 05/2021|  17


Wir sind der VSStÖ an der TU Graz!

Als Verband Sozialistischer Studierender sind unsere Kernthemen die finanzielle Unterstützung und psychische Entlastung von Studierenden sowie der Abbau von Hürden an der Universität. /vsstoegraz @vsstoe_graz vsstoe_graz

Lena Hofbauer Masterstudium Technische Chemie

Lieblingsprojekt: Vegane Angebote in der Mensa, Angebot an freien Monatshygieneartikeln (ausbauen) Ella Hofreiter

Alexander Gaal

Masterstudium Chemical and Pharmaceutical Engineering

Bachelorstudium Informatik

Lieblingsprojekt: Ausbau psychologischer Angebote für Studierende

Lieblingsprojekt: Ausbau LV-Evaluierungen und Vereinheitlichung digitaler Lernplattformen

Yannik Schmidt

Lisa Steingruber

Bachelorstudium Geowissenschaften

Bachelorstudium Biomedical Engineering :

Lieblingsprojekt: Kostenfreie Pflichtexkursionen und Schutzimpfungen

Lieblingsprojekt: Verbesserte Einstiegsangebote Mathe & Programmieren


VSSTÖ DER VSSTÖ STEHT FÜR EINEN FREIEN UND OFFENEN HOCHSCHULZUGANG. WIR WOLLEN, DASS ALLE, DIE WOLLEN, STUDIEREN KÖNNEN - UNABHÄNGIG VON GESCHLECHT, HERKUNFT, KRANKHEITEN, BEHINDERUNGEN, MEHRFACHBELASTUNGEN DURCH JOBS ODER BETREUUNGSPFLICHTEN, ODER BILDUNGSSTAND UND GELDBÖRSERL DER ELTERN. Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Damit unser Studium leichter mit Berufs- oder Betreuungspflichten vereinbar ist, wollen wir uns für eine Flexibilisierung der Lehre stark machen. Außerdem wollen wir uns für mehr Chancengleichheit an der TU Graz einsetzen: Besonders bei Frauenförderung, aber auch bei der Unterstützung von Studienanfänger_innen ohne technischer Vorbildung sehen wir sehr viel Aufholbedarf.

Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Bildung sollte frei zugänglich sein. Deshalb wollen wir vor allem die versteckten Kosten eines Studiums reduzieren. Konkrete Beispiele sind: f Gratis Laborausrüstung (Schutzbrille, Kittel) f Bei Bedarf kostenlose programmierbare Taschenrechner f Kostenfreie Pflichtexkursionen bzw. die dafür benötigten Schutzimpfungen (FSME etc.) f Angebot an kostenfreien Menstruationsartikeln an der TU (ausbauen) f Abschaffung von Altersgrenzen (zB. Topticket)

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Finanzielle Absicherung von Studierenden, freier Hochschulzugang und Gleichstellung aller Geschlechter.

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Auf Bundesebene setzen wir uns für folgendes ein: f Teilzeitstudium: Bei diesem Modell muss nur die halbe Studienleistung erbracht werden, Beihilfen können entsprechend länger halbiert bezogen werden. So wird notwendige Flexibilität für berufstätige Studierende geschaffen. f Pflichtversicherung für Studierende: Studierende sollen über ihr Studium selbst unabhängig von Alter oder Eltern krankenversichert sein, um uns alle (gerade in Pandemiezeiten) medizinisch abzusichern. f Studienbeihilfe endlich existenzsichernd gestalten und den Bezug an Regel- anstatt Mindeststudienzeit anpassen. Im Universitätsgesetz wünschen wir uns: f Mehr studentische Mitsprache in Universitätsgremien f Mehr Flexibilität im Studium (Keine Mindestleistung, mehr Prüfungstermine) f Qualitätssicherung der Lehre (Verpflichtende LV-Evaluierung mit Konsequenzen)

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden? Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Corona hat bewiesen, dass im Bereich Digitalisierung massiver Aufholbedarf herrscht. Die Aufzeichnung von LVen und digitale Skripten sind für uns auch nach Corona ein Muss. Lehrende und Studierende sollen bei Bedarf von der Universität mit Equipment ausgestattet werden, um LVen qualitativ aufzeichnen bzw. besuchen zu können.

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Falls ihr Fragen an uns habt: http://vsstoegraz.at/

Wir stehen für ganzheitliche Vertretungsarbeit: Das bedeutet für uns die Kombination aus lokaler Arbeit und politischer bzw. rechtlicher Vertretung (auf Bundesebene). Die finanzielle Absicherung von Studierenden muss gegenüber der Politik genauso erkämpft werden, wie verbesserte Lehre, Serviceangebote oder tatsächlich trinkbare Spritzer an der TU Graz.

TU INFO 05/2021|  19


ÄNDERN WIR DIE ÖH

WARUM KSV-KJÖ? »Ich kandidiere für den KSV, weil Universitäten nicht zu Marionetten des Kapitals werden dürfen, sondern den gesellschaftlichen Fortschritt zum Ziel haben müssen.«

SIE BRAUCHT ES! JANIK MEISINGER

Die letzten Jahre waren besonders für uns Studierende geprägt von steigenden Kosten, Kürzungen von Beihilfen und erhöhtem Leistungsdruck; und schließlich hat die CoronaPandemie die Situation von uns Studierenden weiter verschärft. Auf Unterstützung warten wir bislang vergeblich. Damit nicht genug: Die etablierten ÖH-Fraktionen haben die schleichende Verschlechterung unserer Lebens- und Studienbedingungen ohne großen Widerstand hingenommen und sich lieber mit Machtspielchen die Zeit vertrieben.

BIOMED & ELEKTROTECHNK

»Ich kandidiere für den KSV-KJÖ, weil ich mich für eine faire und offene Bildung für alle einsetzen will!«

DRAGINJA NIKOLIĆ

MOLEKULARBIOLOGIE

Wir finden: Das muss sich ändern! Die ÖH könnte so viel mehr sein als der von den Studierenden abgekapselte Polit-Kindergarten, zu dem sie von den etablierten Fraktionen gemacht wurde – nämlich eine nützliche Institution, die gemeinsam mit allen Studierenden Druck von unten aufbaut und echte Verbesserungen erzwingt.

LUCY BURGSTALLER

INFORMATION AND COMPUTER ENGINEERING

Für diesen Wesenswandel steht der KSV-KJÖ. Im Kleinen machen wir bereits vor, was im Großen auch ginge: Wir bieten regelmäßige Sozial- und Mietrechtsberatungen für Studierende an und organisieren uns, um eine echte Studierendenbewegung aufzubauen.

»Ich unterstütze den KSV, da mir freie Bildung und Chancengleichheit unabhängig von Ethnie und Klasse wichtig sind, dieses Grundrecht aber immer weiter erodiert wird.«

»Klar spreche ich auch mit Rassisten. Ich sag‘ jedem gerne auch persönlich, dass er ein Volltrottel ist.«

Wenn du die Arbeit des KSV-KJÖ schätzt, ersuchen wir dich um deine Stimme bei den ÖH-Wahlen 2021. Nur mit deiner Unterstützung können wir weiterhin gemeinsam eine echte soziale Alternative von unten aufbauen!

STEFAN BÜ ÜRSCHER FT SOFTWAREENTWICKLUNG & WIRTSCHA

FEN L E H STATT REDEN!

CHRISTOPHER HIRTLER

»Es braucht eine soziale und kämpferische Kraft an der ÖH, die zusammen mit den Studierenden gegen Verschlechterungen und für eine bessere Uni kämpft. Deshalb kandidiere ich für den KSV-KJÖ!«

INFORMATIK

Die Serviceangebote des KSV-KJÖ!

SOZIALBERATUNG FÜR STUDIERENDE 17. MAI • 14–16 UHR US VOLKSHA98A)

NG 0316/71 71 08 MIETRECHTSBERATU ISCH JEDERZEIT TELEFON

(LAGERGASSE

Voranmeldung bitte an graz@comunista.at.

WEIL ES JETZT ENTLASTUNG

HER MIT DER

WOHN BEIHILFE

BRAUCHT:

Jetzt online unterschreiben!

FÜR STUDIERENDE!  bit.ly/studi-wohnbeihilfe 

BEI DEN ÖH-WAHLEN

-

VON 18. BIS 20. MAI:

Kommunistischer StudentInnenverband


KSV - KJÖ REDE UND ANTWORT DES KOMMUNISTISCHEN STUDENTINNENVERBANDES

Was sind eure Ziele für die TU Graz in den nächsten 2 Jahren? Gibt es konkrete Projekte, die ihr umsetzen wollt?

Auf den meisten Unis sind die Grundprobleme der Studierenden dieselben – besonders wenn es um ihre Lebensumstände geht. Das fängt bei den Studiengebühren an und hört bei Mieten auf. Wir würden uns also auch auf der TU intensiv der studierendengerechten Wohnunterstützung widmen und uns mit der ÖH für eine solche einsetzen.

Was sind die inhaltlichen Schwerpunkte eurer Fraktion?

Wir verstehen uns als eine nützliche Fraktion, die neben Serviceleistungen und Unterstützung beim Studienalltag aufzeigt, dass es ein politisches Gegengewicht zu Sozialabbau und Privatisierung braucht. Das verdeutlicht sich etwa beim Thema Wohnen, welches für uns Studierende oft ein Problem darstellt. Darum haben wir eine Petition gestartet, um die Wohnunterstützung für Studierende wieder zugänglicher zu machen. Allgemeinpolitisch haben wir auch außerhalb der ÖH für die Rechte von uns Studierenden zu kämpfen. Warum protestieren? Die während der Pandemie trotz schlecht umgesetzter DistanzLehre eingehobenen Studiengebühren sind ein Beispiel davon, was die Bundesregierung von unseren Problemen hält. Wir wollen, dass das allgemeinpolitische Mandat der ÖH endlich ernst genommen wird!

Wo seht ihr im Hochschulwesen Verbesserungsbedarf? Was würdet ihr am Universitätsgesetz verändern?

Es wäre an der Zeit eine richtige Studieneingangs- und Orientierungsphase einzurichten, die Erstsemestrigen hilft sich für ihr Studium zu entscheiden, statt von Anfang an Druck auszuüben. Weiters braucht es mehr Mitspracherecht für Studierende und Lehrende an den Unis, statt den konzernähnlichen Unirat noch weiter zu stärken. Zudem muss die Mindeststudienzeit an die Lebensrealität der Studierenden angepasst werden – kaum einer studiert in Mindestzeit, und viele Förderungen hängen davon ab.

Corona hat den Studienalltag in den letzten Semestern stark verändert. Wie soll an der TU Graz nach Corona mit dem Thema Digitalisierung umgegangen werden?

Wir fordern ein soziales Digitalisierungskonzept, um insbesondere jene zu unterstützen, die in den letzten Monaten hohe Anschaffungskosten im Bereich technischer Ausstattung tragen mussten und finanziell angeschlagen sind. Außerdem wäre es hilfreich jegliche Lernmaterialien in geeigneter, digitaler Form anzubieten und noch mehr kostenlose Software-Lizenzen zur Verfügung zu stellen.

Was unterscheidet euch von anderen Fraktionen?

Der KSV-KJÖ verbindet konsequent Servicearbeit mit Allgemeinpolitik, ohne auf irgendwelche Parteienkarrieren aus zu sein, weshalb wir immer im Interesse der Studierenden arbeiten.

Gibt es etwas, das ihr uns noch sagen wollt?

Die ÖH ist nur in Wahlkampfzeiten für Studierende sichtbar. Das muss sich ändern – und das ist auch unser Ziel. Tatsache ist aber, dass es sich dennoch lohnt zur Wahl zu gehen, weshalb wir alle ersuchen, die das hier lesen, per Briefwahl oder direkt in einem Wahllokal die eigene Stimme abzugeben.

TU INFO 05/2021|  21


Alles rund um die ÖH Wahl

vom 18.05. bis 20.05.2021

Deine Uni, deine Wahl!


WÄHLE DEINE STUDIENVERTRETUNG! STUDIENVERTRETUNGEN BESTEHEN AUS EINER VIELZAHL ENGAGIERTER STUDIERENDER DEINER STUDIENRICHTUNG. SIE SIND DIE ERSTEN ANSPRECHPARTNERINNEN FÜR ANLIEGE ALLER ART. SIE BERATEN IN THEMEN DAS EIGENE STUDIUM BETREFFEND UND KÖNNEN WEITERVERMITTELN, WENN ES UM TIEFERGEHENDE FRAGESTELLUNGEN GEHT. Text: Redaktion

WAS MACHT MEINE STUDIENVERTRETUNG? Studienvertretungen sind eure direkten Ansprechpersonen bei Problemen im Studium: Sie sind bei der Erstellung von Studienplänen involviert, helfen bei Problemen mit Professor_innen und Lehrveranstaltungen oder planen Feste und Aktivitäten, die euren Studienalltag angenehmer machen. Auch bei Fragen zu Voraussetzungsketten, Anrechnungen oder einzelnen Lehrveranstaltungen könnt ihr euch als ersten Schritt an eure Studienvertretung wenden.

WIE WÄHLE ICH MEINE STUDIENVERTRETUNG? Studienvertretungen bestehen je nach Größe eines Studienganges aus 3 oder 5 Personen, die direkt und ohne Listenzugehörigkeit gewählt werden. Nur, wenn auch ausreichend Kandidat_innen zur Verfügung stehen, kommt eine Studienvertretung zustande. Bitte beachtet bei der Wahl außerdem, dass ihr nur so viele Studienvertreter_innen wählen könnt, wie maximal in der Studienvertretung sein können. Wenn eure Studienvertretung also aus 3 Personen besteht, könnt ihr maximal 3 Kandidat_innen eure Stimme geben, da der Stimmzettel sonst seine Tültigkeit verliert. Im Zweifel könnt ihr bei den Wahlbeisitzer_innern nachfragen, wie vielen Vertreter_innen ihr eure Stimme geben könnt. Jene Studien, die an mehreren Universitäten liegen - beispielsweise NAWI-Studien oder Elektrotechnik/Toningenieur, haben Studienvertretungen an beiden Universitäten. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils die Kandidat_innen an der TU Graz.

TU INFO 05/2021|  23


Studienvertreter_innen der HTU Graz am HTU-Seminar 2019 (Vor Corona, wir schwören!)

WIE WERDE ICH AKTIV? Abseits der Wahl zur Studienvertreter_in freuen sich die meisten Studienvertretungen auch in den nächsten zwei Jahren über Studierende, die sie aktiv bei ihren Tätigkeiten unterstützen. Wenn du dich also gerne bei der Planung deines Studiums einbringen, Veranstaltungen organisieren oder deine Studienkolleg_innen unterstützen möchtest, schreib am besten eine kurze Nachricht an deine - bald frisch gewählte - Studienvertretung. Mehr Informationen zu eurer Studienvertretung findet ihr auf der Homepage der HTU Graz. Du möchtest deine Studienvertretung unterstützen? Dann schreib ihnen am besten direkt eine E-Mail und bring deine Ideen ein!

STUDIENVERTRETUNG WÄHLEN IM ÜBERBLICK: Je nach Studienrichtung könnt ihr 3 bzw. 5 eurer Wunschkandidat_innen wählen. Eure Stimme ist auch gültig, wenn ihr weniger als die vorgeschriebenen Stimmen vergebt, bleibt der Stimmzettel gültig. Achtung: Ihr dürft maximal so viele Stimmen abgeben, wie die Studienvertretung maximal umfasst. Vorsicht: Per Briefwahl könnt ihr leider keine Stimme für eure Studienvertretung abgeben, sondern ausschließlich auf Hochschul- und Bundesebene wählen!

TU INFO 05/2021 | 24

Eine Übersicht aller Studienvertretungen und wie ihr sie konktaktieren könnt, findet ihr auf der Homepage der HTU Graz unter htugraz.at/studienvertretungen/ kontakte


FAKARCH STUDIENVERTRETUNG ARCHITEKTUR TU GRAZ

DAVID ROUFAIEL

KATHARINA THEK

Ich bin David Roufaiel und am Ende meines Bachelors. Ich bin relativ neu in der FAKarch und möchte gerne frischen Wind in die Sachen bringen. Getreu nach dem Motto "tue es oder tue es nicht - es gibts kein Versuchen“ stürze ich mich voller Ehrgeiz in diese für mich neue Aufgabe

Mein Name ist Katharina Thek und ich bin am Ende meines Bachelors. Ich bin seit 3 Jahren bei der FAKarch, 2 davon als gewählte Mandatarin, darum bringe ich viel Erfahrung und Wissen mit. Mit Organisationsgeschick, Motivation und dem Motto- „voi- des geht scho irgendwie“- werde ich in die kommenden 2 Jahre starten.

THERESA KURTZ

FABIAN FABRY

Ich bin Theresa Kurtz und im Bachelor Abschnitt des Studiums. In der Studienvertretung möchte ich gerne mehr mit Mitstudierenden in Kontakt treten, Ideen einbringen und gemeinsam versuchen diese umzusetzen. Mit meinem Motto ‚Das wird scho noch‘ bringe ich Optimismus, Zuverlässigkeit und viel Motivation mit in die Sache.

Mein Name ist Fabian Fabry und ich bin im vierten Semester Bachelorstudium. Ich bringe Offenheit und Arbeitsengagement mit in die Studentenvertretung. Für aktive Kommunikation zwischen Studierenden, Professor*innen und der TU Graz.

JOSEF GWECHENBERGER

SIMON WINTER

Ich bin Josef Gwechenberger und am Beginn meines Masterstudiums. Wir als Studenten sollten die Möglichkeit haben selbstbestimmt und dadurch auch motiviert unsere Interessensgebiete zu verfolgen, ohne aufgrund der breit gestreuten und zeitintensiven PflichtThemenpools eine finale DurchschnittsPerformance auszubilden. Mittelmäßigkeit stoppen und Interesse fördern ist hierbei meine oberste Devise.

Hallo, ich bin Simon Winter und am Ende meines Bachelors. Seit heuer bin ich in die FAKarch um wirklich am Kern anzupacken. Wir sind die Basis aller Studierenden unserer Fakultät und helfen wo es geht, denn Stabilität kommt von unten.

LUKAS LUSSNIG Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

SIMONE UNTERÜBERBACHER Ich bin Simone Unterüberbacher und im Bachelorstudium. Mit mir kommt viel Optimismus und Aufgeschlossenheit mit ins Team. Dem Ansatz „Kreativität und Ideen wachsen im Dialog“ möchte ich in der Studienvertretung aktiv nachgehen und setze mich daher für mehr Austausch mit Studienkolleg*innen aus unterschiedlichen Semestern ein.

TU INFO 05/2021|  25


FV BAU STUDIENVERTRETUNG BAUINGENIEURWISSENSCHAFTEN

DOMINIKA DORFER Hallo, ich heiße Dominika und bin seit Oktober 2019 bei der Studienvertretung dabei. Schon beim ersten Treffen mit den anderen Mitgliedern wurde mir gezeigt wie die Studienvertretung arbeitet und sich für andere Studenten einsetzt. Durch die Tätigkeiten in der Studienvertretung versuche ich den Studienalltag für alle Studenten positiv zu beeinflussen und möchte mich gerne auch weiterhin für euch einsetzen.

ISABEL FACHBACH Hallo, ich heiße Isabel und bin seit Oktober 2020 bei der Studienvertretung dabei. Durch die Feste, die die Studienvertretung organisiert und durch eine Studienkollegin wurde ich auf die FvBau aufmerksam. Ich war von Anfang an von der guten Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft begeistert und bin froh, dass ich auch mitwirken und meinen Beitrag dazu leisten kann.

TANJA FEISTRITZER Hallo, ich heiße Tanja und bin seit 2016 Mitglied bei der Studienvertretung. Durch Erzählungen einer Studienkollegin vom Mitwirken bei Kommissionen, Organisation von Festen und Beratung von Studierenden bin ich auf die Studienvertretung aufmerksam geworden und wollte selbst ein Teil davon werden. Bis heute bin ich froh ein Mitglied der FvBau zu sein, neue Freundschaften gefunden zu haben und meinen Beitrag zum Studienalltag leisten zu können.

MARCEL KRENN Hallo, ich heiße Marcel, komme aus Hart bei Graz und bin seit 2019 Mitglied bei der Studienvertretung Bauingenieurwissenschaften. Der Elan, die Hilfsbereitschaft und die Motivation des gesamten Teams, sich für die Studierenden einzusetzen, hat mich von Anfang an fasziniert. Durch die klare und strukturierte Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe, kommen auch gemeinsame Aktivitäten nicht zu kurz.

MAXIMILIAN LEHMANN Hallo, ich heiße Maximilian und seit 2016 aktiv in der Studienvertretung. Mein erster Kontakt mit der Vertretung war, als ich Lernmöglichkeiten auf der Universität gesucht habe. Nachdem ich bei meiner ersten Sitzung herzlich aufgenommen worden bin, beschloss ich erste Aufgaben zu übernehmen. Natürlich besteht die Vertretung nicht nur aus Arbeit, sondern auch aus vielen lustigen und gemütlichen Stunden bei denen ich auch viele neue Leute kennengelernt habe. Bis heute bin ich froh Mitglied zu sein und möchte mich auch weiterhin für die Studierenden einsetzen.

TU INFO 05/2021 | 26


STV BME STUDIENVERTRETUNG BIOMEDICAL ENGINEERING

GABRIELE RIEGLER Hallo, ich heiße Gabriele Riegler, studiere Biomedical Engineering und komme aus dem Waldviertel. Da ich schon zwei Jahre lang Mandatarin bei der StV BME war, konnte ich dadurch schon viel an Erfahrung über die Vertretungsarbeit sammeln, die ich gerne auch in den nächsten Jahren weiterführen möchte. Ich finde es toll, einen Einblick in die organisatorische Struktur der Universität zu bekommen.

MICHAEL HAUBENHOFER Hallo, ich heiße Michael Haubenhofer, komme aus Vorarlberg und studiere Biomedical Engineering. Nachdem ich schon länger Mandatar bin und die Tätigkeiten der StV wichtig und sinnvoll finde, möchte ich auch zukünftig bei der Vetretungsarbeit mitwirken und meine gesammelten Erfahrungen zu Gunsten der Studierenden einfließen lassen.

ALICE VOLKNER Hallo, ich heiße Alice Volkner und studiere Biomedical Engineering. In den letzten zwei Jahren habe ich als Erstsemestrigen-Tutorin und als Sachbearbeiterin der StV bereits Erfahrung in der Vertretungs- und Beratungsarbeit gesammelt. Die Arbeit in der StV und der Blick hinter die Kulissen der TU Graz machen mir viel Spaß. Deshalb möchte ich in den nächsten Jahren weiterhin eine Ansprechperson für alle BME-Studierende sein.

TARA KLEINHAPL Hallo, ich heiße Tara und komme aus Graz. Ich bin zwar erst seit Anfang des Jahres bei der Studienvertretung, war aber gleich begeistert von dem Elan und der Zusammenarbeit der anderen Mitglieder und habe schon einen guten Einblick bekommen. Da ich großes Interesse für die Tätigkeiten der StV hege und mein Studium an der TU als sehr bereichernd empfinde, möchte ich nun auch meinen Beitrag leisten!

ANJA ZOTTER Hi, ich bin Anja und komme aus Graz. Obwohl ich erst dieses Semester aktiv bei der StV mithelfe, habe ich bereits davor ein paar Einblicke in die Vertretung gesammelt. Sei es beim Online-Glühweinstand, „live“ beim Nachhaltigkeitsfest oder auch einfach bei der Sitzung. Durch die Mitarbeit bei der StV bekomme ich noch bessere Einblicke in mein Studium und kann so meinen Mitstudierenden weiterhelfen.

ALEXANDER MARESCH Hi! I bin da Alex, komm aus Sbg, wohn mehr oder weniger in Eggenberg (momentan eher weniger) und studier BME im Bac. Da es immer viel zu tun gibt, freut sich die StV über jede helfende Hand, und ich persönlich freu mich schon drauf, das ein oder andere Fest zu organisieren (post Pandemie natürlich). In diesem Sinn alles Gute, und vielleicht sieht man sich ja in der Zwischenzeit mal auf Gathertown.

TU INFO 05/2021|  27


IV CHEMIE STUDIENVERTRETUNG CHEMIE HELENE KAUFMANN Mein Ziel ist es, das Chemiestudium für alle durch das Posten von Informationen auf den Social Media Channels der STV zu erleichtern. Speziell interessiere ich mich für Auslandsaufenthalte, das Umgehen von Hürden im Studium und wichtige Insights in das Unisystem. Ich freue mich, neue Dinge zu erfahren und sie mit Euch zu teilen!

EVA FORSTHUBER Hey, ich bin die Eva und seit 3 Jahren bei der IV Chemie dabei. Neben dem Mithelfen und Organisieren von Festln bin ich momentan auch Mitglied der Studienkommission. Ich freue mich weiterhin darauf für euch verschiedensten Studienvertretungstätigkeiten nachzugehen!

ELLA HOLZINGER Mein Name ist Ella Holzinger (22) und ich befinde mich derzeit im Master Chemie. Seit Anfang 2019 bin ich Mitglied der IV Chemie. Bei Sitzungen führe ich das Protokoll, bin Mitglied in diversen Kommissionen und während der vergangenen Amtsperiode war ich bereits Mandatarin. Im Laufe der Zeit habe ich auch das Chemikerfrühstück und das Erstsemestrigen-Tutorium 2020 (mit)organisiert sowie bei vielen Festln ausgeholfen.

MARCO SIGL Ich bin Marco, bin 26 Jahre alt und studiere im Master Technische Chemie. Seit dem Wintersemester 2019 bin ich als freiwilliger Mitarbeiter bei der IV Chemie und beteilige mich gern, wo immer eine helfende Hand benötigt wird. In meiner Freizeit spiele ich leidenschaftlich gerne Musik und das am liebsten in der Gruppe.

DANIELA KLAMPFL Hi! Ich bin Daniela und ich studieren aktuell im 6. Semester Chemie (Bachelor). Seit mittlerweile über zwei Jahren bin ich in der IV Chemie aktiv. Als Mitglied der Studien- und Curriculakommission setze ich mich aktiv für eine bessere Lehre im Chemiestudium ein. Weiteres betreue ich die Social-Media-Kanäle der IV um Infos schnellstmöglich an Studierende weiterzuvermitteln.

LUKAS KNES Servus, mein Name ist Lukas Knes, bin 22 Jahre alt und bin gebürtiger Grazer. Zu Zeit bin ich im Bachelor-Student in der Studienrichtung Chemie und seit dem Jahr 2018 aktives Mitglied der STV. Da der Einstieg ins Chemiestudium für mich damals ein wenig überwältigend war, versuche ich den Erstsemestrigen so gut es geht einen einwandfreien Start ins Studium zu ermöglichen.

TU INFO 05/2021 | 28


PhD UNION STUDIENVERTRETUNG DOKTORATSSTUDIEN

ZORAZE KHAN (DOCSCHOOL MECHANICAL ENGINEERING):

I come from Pakistan and hold a M.Sc. in Mechanical Engineering. Additionally I have over five years of experience in research and industry. I want to support PhD union team by organizing events for the personal development of PhDs. I believe with this platform PhD students can build and improve communication and leadership skills that will go a long way in their professions!

PATRICK LAINER (DOCSCHOOL PHYSICS):

Als langjähriges Mitglied der Basisgruppe NAWI Physik ist es mir ein Anliegen, dass die gute Vertretungsarbeit der PhD Union fortgeführt wird. Ich möchte dazu meinen Beitrag leisten, insbesondere hinsichtlich Vernetzung und Beratung der Studierenden.

CLEMENS STILIANU (DOCSCHOOL BIOMEDICAL ENGINEERING):

Als Physikstudent war ich viele Jahre in der Studienvertretung BaGru-Physik tätig. Diese Rolle möchte ich gerne in der PhD Union mit einem Mandat weiterführen. Die DoktorandInnen der TU bilden das Rückgrat der Hochschulforschung und -lehre. Es ist mir ein großes Anliegen, PhDs zu vernetzen und gemeinsam für eine faire Behandlung und angemessene Wertschätzung unserer Leistungen einzustehen.

LARA NOVAK (DOCSCHOOL PHYSICS):

Ich habe Technische Physik studiert und bin seit letzten November Doktorandin am Institut für Materialphysik. Ich möchte mich in der PhDUnion zu engagieren, damit ich neuen Doktorand*Innen den Einstieg in ihr Doktoratsstudium erleichtern kann. Außerdem freue ich mich darauf, ein soziales sowie fachliches Netzwerk mit anderen PhDs aufzubauen und so einen vielseitigen Austausch zu ermöglichen.

KAMIL SAZGETDINOV (DAS VIRTUELLE FAHRZEUG GMBH):

Basierend auf meinen bisherigen reichhaltigen Erfahrungen in der Leitung der Studentenräte der TU Kasan und der TU Ilmenau möchte ich die PhD Union auf ein neues Niveau bringen und sie in den kommenden Jahren der intensiven Zusammenarbeit im Team hochmotivierter Kollegen nachhaltig entwickeln und fördern.

GEORG RUDELSTORFER (DOCSCHOOL CHEMICAL AND PROCESS ENGINEERING):

Im Laufe meines Verfahrenstechnik Studiums durfte ich schon Erfahrung als Studierendenvertreter in verschiedenen Positionen sammeln. Nach meinem Einstieg in das Doktorats Studium zeigte sich schnell, dass gerade für diese Studierendengruppe eine starke Vertretung essentiell ist. Neben Vernetzung und fairen Studienbedingungen stehen für mich die Auswirkungen der Corona Krise auf den Studienfortschritt der PhD Studierenden im Vordergrund.

TU INFO 05/2021|  29


STV ET STUDIENVERTRETUNG ELEKTROTECHNIK TOBIAS LEITGEB Hallo, Ich bin der Tobi aus Südtirol und stelle mich wieder als Mandatar der StV ET zur Verfügung. Ich bin gerade Mandatar und möchte gerne weiter als eure Vertretung an der TU Graz, mit meiner gesammelten Erfahrung, tätig sein. Es ist eine tolle Erfahrung, als Mandatar in der StV mitzumachen.

PASCAL DOBLER Hallo, mein Name ist Pascal, ich komme aus Vorarlberg, bin im 4. Semester Elektrotechnik und lasse mich als Mandatar der StV ET aufstellen. Ich sehe die Arbeit der Studienvertretungen als sehr wertvoll an und möchte gerne dazu beisteuern. Das Wissen und die Einblicke in die Strukturen der TU Graz wird sicherlich nicht nur meinen Tätigkeitsbereich erweitern.

FLORIAN SCHNEIDER Hallo, ich bin der Flo. Ich komme aus Graz und bin im 4.Semester Elektrotechnik. Ich lasse mich als Mandatar aufstellen, weil ich seit meinem Studienbeginn gemerkt habe, wie wichtig so eine Interessensvertretung ist. Ich will mithelfen ein Sprachrohr der Studenten zu sein, um unser Mitspracherecht zur Verbesserung des Uni-Alltags zu nutzen..

JOSEF KRÖLL Hallo, ich bin Josef und ich möchte gerne die Studienvertretung unterstützen. Ich habe große Freude meine Kollegen zu motivieren, Fragen zu beantworten und gemeinsam Lösungen zu finden. Durch Erfahrung aus Industrie (8 Jahre) und Militär (4 Jahre) stehen bei mir Kameradschaft und Organisation an erster Stelle. Dank meiner Neugier und Leidenschaft für Technik und Forschung habe ich auf der Technischen Universität mein perfektes zu Hause gefunden.

MARTIN NEUHOLD Griaß eich, mein Name ist Martin Neuhold. Ich studiere Elektrotechnik und bin seit vier Semestern Mitglied der Studienvertretung. In meiner Zeit als Sachbearbeiter konnte ich eine Menge Erfahrung bezüglich Beratungs- und Vertretungsarbeit sammeln und merkte, wie wichtig diese ist. Als Mandatar möchte ich nun allen Studierenden der Elektrotechnik ihre Studienvertretung sicherstellen, um in Zukunft weiterhin Beratungs- und Vertretungsarbeit leisten zu können.

DENI COLIC Grüße ich bin Deni! Warum STV? Mir ist es wichtig euch das Studium zu erleichtern. Bei Fragen, Unklarheiten, zu euren Rechten (Stipendium,..etc.) und Pflichten und oder Problemen mit Professoren und Tutoren, möchte ich gerne eine Hilfe sein und möglichst eure Interessen vertreten. So habe ich die STV erlebt und dass möchte ich auch zurückgeben

TU INFO 05/2021 | 30


STV ET-TON STUDIENVERTRETUNG ELEKTROTECHNIK-TONINGENIEUR

LIA MAGDALENA FINK Hallo liebe Tonis und andere die das hier lesen! Wie viele von Euch, war ich früher ständig im Tonbüro und habe dort neben einem erhöhten Kaffekonsum auch die Vertretungsarbeit schätzen gelernt und neue Freundschaften entwickelt. Dank meiner Zeit im HTU Vorsitz habe ich auch Einblick in vielen anderen Studienvertretungen erhalten welche mir sicher als Teil der STV weiter helfen werden.

JULIAN VERDEL Hallo, ich bin Julian, komme aus Kärnten und studiere schon seit einiger Zeit ElektrotechnikToningenieur. Da auch ich meinen Anschluss durch die damalige Studienvertretung gefunden habe, möchte ich auch zukünftigen Studierenden zu einem leichten Einstieg in das Studium verhelfen. Ich habe durch Aushilfe bei Veranstaltungen und Festen, sowie durch Tätigkeiten in der HTU einiges an Erfahrungen im Bereich von Vertretungsarbeit gesammelt und möchte diese in der Studienvertretung weitervermitteln.

LENNART BORCHERS Moin, ich bin Lennart und viele von euch werden mich wahrscheinlich schon kennen. Ich studiere mittlerweile im achten Semester und habe mich auch schon in den letzten zwei Jahren in der StV. engagiert. Auch wenn das letzte Jahr eine schwierige Zeit für alle Studierenden war, ist die Studienvertretung ein wichtiger Teil des Unilebens. Ich möchte nun diesen Beitrag weiterführen und dazu beitragen, dass es von hier aus nur noch bergauf geht!

TU INFO 05/2021|  31


FACHSCHAFT GEODÄSIE STUDIENVERTRETUNG GEODÄSIE

ANDREA MORO Trotz der etwas ungewöhnlichen Zustände blicke ich zuversichtlich auf die nächsten Jahre und würde mich sehr freuen in der Studienvertretung der Fachschaft Geodäsie einen Platz zu finden. Die Zusammenarbeit untereinander und die gegenseitige Unterstützung ist mir ein besonderes Anliegen, welches bereits in unserem Studiengang ausgelebt wird. Mein Name ist Andrea Moro und ich hoffe, dass ich mit meiner freundlichen und humorvollen Art einen guten Betrag in der Studienvertretung leisten kann

KATHARINA GÖSCHL Mit großer Motivation möchte ich mich für die Stelle als Studienvertreterin in der Fachschaft zur Wahl stellen. Mein Name ist Katharina Göschl und ich studiere Geodäsie. Als aufgeschlossene, kontaktfreudige und humorvolle Person schätze ich an unserem Studienzweig besonders die Freundschaften und die Hilfsbereitschaft untereinander sowie das Miteinander mit den Professoren. Da mir die Arbeit und Tätigkeit der Fachschaft, bei der ich bereits in der momentanen Periode im Team des Vorsitzes bin, sehr gefällt, möchte ich wiederum in der nächsten Periode aktiv mitarbeiten. Ich würde mich sehr freuen meine organisatorischen Fähigkeiten, mein lösungsorientiertes Denken und meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen zu dürfen. Ich verspreche mein Bestes zu geben und hoffe auf eure Stimmen

LAURA ELMER Ich heiße Laura Elmer und möchte mich für die Stelle in der Studienvertretung Geodäsie zur Wahl aufstellen. Aufgrund meiner aufgeweckten und offenen Persönlichkeit liegt mir vor allem die Zusammenarbeit unter den Studierenden und auch mit den Lehrenden besonders am Herzen. Ich würde mich freuen das Team der Studienvertretung mit meiner Zielstrebigkeit und Kontaktfreudigkeit tatkräftig zu unterstützen. Ich verspreche mit vollem Elan an die Aufgaben als Studienvertreterin heranzutreten und bestens zu bewältigen und würde mich sehr über eure Stimmen freuen.

LORENZ MODRITSCH Mein Name ist Lorenz Modritsch und ich möchte mich für die Stelle in der Studienvertretung Geodäsie zur Wahl aufstellen. Da ich den sozialen Kontakt an der Universität sehr schätze und dadurch auch einige Freundschaften endstanden sind, möchte ich dies auch den neuen Studierenden bieten. Deswegen würde ich sehr gerne bei der Arbeit in der Fachschaft mitwirken. Ich würde gerne meine organisatorischen und Sozialen Fähigkeiten in die Funktion der Fachschaft einbinden. Ich hoffe dadurch auf eure Stimmen und werde mein Bestes geben

MICHAEL KOHLBACHER Mein Name ist Michael Kohlbacher und ich bin jetzt im 2. Semester im Bachelor Geodäsie. Ich finde, dass die herzlichen und offenen Mitglieder der Fachschaft den Studienanfängern das Leben viel angenehmer machen. Ich bin ein sehr offener und gesprächiger Mensch und scheue mich nicht, Probleme anzusprechen. Ich möchte mich engagieren und die Möglichkeit nutzen, mich einzubringen und beizutragen, dass die Fachschaft auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Studierens bleibt

TU INFO 05/2021 | 32


STV GEOWISSENSCHAFTEN STUDIENVERTRETUNG GEOWISSENSCHAFTEN

CAROLINE GENSER Hey! Ich bin die Caro, 22 Jahre alt und studiere Geowissenschaften im 6. Semester. Vor zwei Jahren ergab sich für mich die Möglichkeit, an der ÖH der Uni Graz mitzuwirken. Seitdem konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die ich jetzt in der Studienvertretungsarbeit einsetzen möchte. Abseits von Studium und ÖH schaue ich gerne Serien, mache HomeWorkouts oder beobachte meine drei Axolotl in ihrem Aquarium.

MICHAEL HEMETSBERGER

LISA LOIGGE

Liebe Kolleg*innen! Ich heiße Michael, bin 23 Jahre alt und mittlerweile am Ende meines Bachelorstudiums Geowissenschaften angelangt. Von Semester zu Semester stieg mein Interesse an den verschiedenen Bereichen der Geowissenschaften immer weiter, weswegen ich auch den Master Geoscience dranhängen werde. Besonders der familiäre Zusammenhalt in unserem Studium macht es absolut einzigartig. Aus diesem Grund werde ich mein Bestes geben, unser Studium noch besser zu machen, als es ohnehin schon ist!

Hallo liebe Kolleg*innen! Ich heiße Lisa, bin 22 Jahre alt und studiere seit 2018 Geowissenschaften. Ich habe einen guten Draht zu den Professor*innen an beiden Unis und kenne dieJahrgänge des Bachelorstudiums aufgrund meiner Tutorenarbeit an der Uni Graz. Ich habe oft organisatorische Tätigkeiten für meine Kollegen übernommen und würde mich auch gerne mehr für meine Kolleg*innen engagieren.

ROBERT FRISEE Der Redaktion wurde leider kein beitrag übermittelt.

TU INFO 05/2021|  33


STV ICE STUDIENVERTRETUNG INFORMATION AND COMPUTER ENGINEERING

ANDREAS FEIERSINGER Weil ich es als wichtig und sehr hilfreich empfand, mich bei etwaigen Fragen und Hürden im Studium an die Studienvertretung wenden zu können, möchte ich diesselbe Hilfe an andere Studenten zurücgeben. Erfahrung zu teilen, ist wert- und sinnvoll.

PAULINA HASENHÜTTL Mein Name ist Paulina Hasenhüttl. Ich habe im Jahr 2020 zu studieren begonnen und weiß wie schwer der Umstieg von Schule auf Studium (vor allem in einer Pandemie) ist. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, für die StV ICE zu kandidieren. Das Ziel meiner Kandidatur ist es, andere Studierende zu unterstützen und das Studium ICE möglichst studierendenfreundlich zu machen.

MICHAEL HÜBLER Hallo, ich bin Michael, studiere seit 2017 ICE und arbeite neben dem Studium auch Teilzeit. Ich weiß, dass studieren nicht immer einfach ist, vor allem in ICE wo man in zwei Fachgebieten recht fit sein muss. Da ich in den letzten Jahren was Studieren betrifft schon viel Erfahrung gesammelt habe, möchte ich mich in der Studienvertretung engagieren.

CLEMENS OBERHAUSER Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

JÜRGEN STEPHANI Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

TU INFO 05/2021 | 34


STV ISO STUDIENVERTRETUNG FÜR INFORMATION & SOFTWARE ENGINEERING MARIO BINDER Hallo, ich bin der Mario ich bin seit ca. 2 Jahren bei der Studienvertretung aktiv und organisiere dort das Erstsemestrigentutorium, wodurch mich eventuell der ein oder andere von euch schon kennt. Auch ist es mir ein Anliegen, wenn es die Situation wieder zulässt die ein oder andere Veranstaltung zu organisieren. Deshalb würde es mich sehr freuen, wenn ich diese Aufgabe in den nächsten 2 Jahren mit einer offiziellen Funktion ausführen kann.

STEFAN RUSSMANN Hallo, mein Name ist Stefan und bin seit vier Jahren bei der Studienvertretung, zwei davon als Mandatar. Mir ist es ein großes Anliegen, das Studium studierbarer zu machen, die Interessen der Studierenden in Kommissionen zu vertreten und immer ein offenes Ohr bei Problemen mit Vortragenden zu habe. Es würde mich freuen, wenn ich meine bisherigen Aufgaben weiter offiziell ausüben dürfte..

OANA-EMILIA BODIRNEA Hi, ich heiße Emilia und studiere derzeit Software Engineering and Management im Bachelor. Ich bin seit Oktober 2020 in der Studienvertretung tätig und kümmere mich hauptsächlich um das Beantworten der Fragen von Studierenden auf unserem Discord Server oder per Mail. Neben dem Studium arbeite ich derzeit als Softwareentwicklerin in einer größeren IT-Firma und kann hier auch anderen Studenten helfen wenn ihr Fragen zu Arbeit & Studium habt. Ich würde mich freuen euch in den nächsten 2 Jahren als Mandatar in der Studienvertretung begleiten zu dürfen.

MARCEL LEDERER Hallo mein Name ist Marcel und ich studiere Informatik und arbeite neben dem Studium als Software Entwickler. Meine studienspezifischen Interessen sind komplexe Systeme und die theoretische Informatik. Als Vertreter der Interessen der Studierenden setze ich mich für eine faire Zusammenarbeit zwischen den Studierenden und der Fakultät und die Sicherung der Qualität der Lehre im Interesse der Studierenden ein. Wählt mich für eine faire und konstruktive Zukunft im Studium Informatik und Software Engineering

DAVID GRIESSAUER Hoi ich bin der David und bin jetzt seit 4 Jahren bei der Studienvertretung. Ich war zuständig für die allgemeine Projektplanung und Besorgungen für Stände und Feste. Am Telefon und bei der Linux-Beratung bin ich auch öfter anzutreffen. Neben dem Studium arbeite ich auch Halbzeit als Systemadministrator in der Branche. Mein Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass die Studenten Fair behandelt werden und eine gute Studienzeit zu haben!

TU INFO 05/2021|  35


STV LEHRAMT TU GRAZ STUDIENVERTRETUNG FÜR LEHRAMT BENEDIKT BRÜNNER Hallo, mein Name ist Benedikt Brünner und ich studiere Informatik und Biologie Lehramt. Die StV Lehramt TU Graz hat in den letzten vier Jahren mit allen Institutionen am Standort Graz intensiv zusammengearbeitet, wobei ich die letzten 2 Jahre als Vorsitzender aktiv an der Zusammenarbeit beteiligt war. Ich würde mich freuen mit einem tollen Team gemeinsam weiterhin dem Lehramt eine starke Stimme geben und mit allen StVen und Institutionen auch zukünftig an einem guten, ansprechenden und wertvollen Studiengang zu arbeiten.

DORIS VOGEL Mein Name ist Doris Vogel, ich bin 23 Jahre alt und studiere Darstellende Geometrie und Mathematik auf Lehramt! Schon von klein auf habe ich die Mathematik geliebt und als ich in der Schule dann die Geometrie kennenlernte, habe ich auch diese fest in mein Herz geschlossen. Daher ist mir auch das Studium der Geometrie sehr wichtig und ich setzte mich gern für seine Entwicklung ein. In den letzten zwei Jahren durfte ich bereits im Rahmen der Studienvertretung bei ein paar Veranstaltungen mitwirken. Dies würde ich auch gern in den kommenden Jahren machen, genauso wie meine Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen und ihre Interessen zu vertreten.

EVA MARIA HEINRICH Mein Name ist Eva M. Heinrich, ich bin 24 Jahre jung und studiere Darstellende Geometrie und Mathematik auf Lehramt! Sowie Fußball, gehört auch die Geometrie zu meinen Leidenschaften und ist damit so viel mehr als „nur“ ein Studium für mich. In den letzten zwei Jahren durfte ich als Mandatarin der STV Lehramt an der TU Graz mitwirken. Es würde mich auch weiterhin freuen, bei Veranstaltungen tatkräftig zu helfen, sowie die Interessen meiner Kolleginnen und Kollegen vertreten zu dürfen.

ANDREAS HIESS Hallo! Mein Name ist Andreas Hiess und ich studiere Informatik und Geschichte, Politische Bildung und Sozialkunde. Die StV Lehramt TU Graz begleite ich seit drei Jahren aktiv mit. In meinem ersten Jahr noch als Sachbearbeiter und in den vergangenen zwei Jahren als Mandatar. In dieser Zeit haben wir als STV Lehramt TU Graz einen engen Zusammenhalt und gute Verhältnisse zwischen allen anderen Studienvertretungen und Institutionen geschaffen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mich auch weiterhin für das Lehramtsstudium einsetzen kann und somit die Möglichkeit habe, das Studium mit voller Überzeugung und Motivation weiter zukunftsorientiert mitzugestalten.

BELINDA UHL Hallo! Mein Name ist Belinda und studiere Lehramt Informatik und Biologie. Ich bin seit vier Jahren, seit es die StV Lehramt an der TU Graz gibt, als Mandatarin dabei. Davor habe ich mich bei der Studienvertretung für Informatik und Software Engineering engagiert. In meiner Zeit bei der HTU habe ich schon viele verschiedene Aufgaben übernommen, vom Erstsemestrigentutorium über Studienberatung und das Organisieren von Veranstaltungen bis hin zu Kommissionen. Ich würde das gerne auch die nächsten zwei Jahre weiter machen und würde mich freuen, wieder gewählt zu werden.

TU INFO 05/2021 | 36


STV MASCHINENBAU STUDIENVERTRETUNG MASCHINENBAU UND WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

FLORIAN KAULFERSCH Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

IGOR FABIAN TOMASEC Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

KAI DE BLOCK Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

DANIEL RADOWSKI Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

MATTHIAS STÖGBAUER Der Redaktion wurde leider kein Beitrag übermittelt.

TU INFO 05/2021|  37


STV MOLBIO STUDIENVERTRETUNG MOLEKULARBIOLOGIE

ALINE RINDLER Meine Motivation mich für die StV zu engagieren? Ein Toleranzsemester? Vielleicht... Aber mit Sicherheit die Chance euch bestmöglich zu unterstützen, bei der Organisation und Planung von Events mitzuhelfen und nicht zuletzt auch, um neue Kontakte zu knüpfen. Solltet ihr nach den ersten Worten bis hierher weitergelesen haben, kommt nun ein kleiner Steckbrief zu mir: Ich bin 22 Jahre alt und hoffe meinen Molekularbiologie-Bachelor bald abzuschließen. In meiner Freizeit findet man mich meist am Beachvolleyballplatz, bei anderen sportlichen Aktivitäten, oder in der Küche beim Backen. Wir sehen uns im Labor :-)

BELINDA SCHINEGGER

Hallo allerseits! Meine Divise in jeder Lebenslage lautet “All we have is now.” Genau aus diesem Grund finde ich, dass es nie zu spät ist, gewisse Dinge zu ändern. Mein Name lautet Belinda Schinegger und ich bin 23 Jahre alt. Mich selbst würde ich als herzlich, aufgeschlossen und motiviert beschreiben. Es wäre mir eine Ehre, mich für eure Anliegen mit vollem Engagement einzusetzen und euren Problemen mit sinnvollen Lösungen zu begegnen. Vor allem, wenn wir beim nächsten Spritzerstand (hoffentlich sehr bald!) gemeinsam über Verbesserungsvorschläge eurerseits diskutieren können - oder wir genießen einfach den Moment!

BERNHARD HAULEITNER Erstmal ein herzliches “Hallo :D” an alle Mitstudierenden, die sich die Zeit nehmen sich hier alles durchzulesen. Meine Motivation für die Kandidatur ist recht schnell erklärt. Viele werden mich schon indirekt kennen als Admin der MolBio WhatsApp Gruppen der Jahrgänge 2020 und 2019, beziehungsweise unter meinem Alias “MolBioGuy” bin ich auch auf Studo fleißig unterwegs und beantworte gerne Fragen. Da in daher sowieso bereits viel gemacht habe, melde ich mich als Kanditat für die StV, damit das Ganze dann vielleicht etwas offizieller auch wird und natürlich auch, um dabei zu sein, wenn es an organisieren der nächsten MolBio-Feste, Spritzerstandl, Ersti-Treffen, und co. Gehen wird. “Wenn der Labormantel keine Löcher hat, hat man noch nicht alles ausprobiert!”

KATHARINA HÖLZL

Ich bin Katharina und ich bin schon seit 2 Jahren in der StV tätig. Auf unserem Instagram- Account halte ich euch immer am Laufenden und beantworte eure Fragen. Als Beratungsstelle rund ums Studium will ich euch weiterhin bei allen Problemen unterstützen. Sobald es wieder möglich ist, möchte ich auch das Miteinander im Studium stärken und Studierenden helfen sich bei Veranstaltungen besser vernetzen zu können.

LEANDRA ZIEGLER Ich studiere im 4 Semester Molekularbiologie, da ich erst spät mit dem Studium begonnen habe und es mir sehr schwer viel mich einzufinden, ist es mir wichtig anderen Mitstudierenden das Studienleben zu erleichtern und ihnen zu helfen. Hier sehe ich eine gute Möglichkeit, durch ein Mandat bei der StV, das auch wirklich umsetzen zu können. Ein weiterer Grund für meine Kandidatur ist der Kontakt zu anderen Studierenden und hoffentlich bald die Organisation verschiedenster Veranstaltungen, damit man auch vom Studium mal wieder eine kurze Erholung bekommt und sich mit anderen Faceto-Face austauschen kann.

TU INFO 05/2021 | 38


ROBIN ENGELHART Hallo! Mein Name ist Robin und ich befinde mich zurzeit im 6. Semester. Ich kandidiere für die Studienvertretung, weil es mir wichtig ist auch in Zukunft ein angenehmes Klima zwischen Studierenden und Lehrpersonal zu erhalten. Weiters ist es mir ein Anliegen die Vernetzung innerhalb der angehenden Molekularbiologen voranzutreiben, welche vermutlich in Zeiten von Pandemien einen zusätzlichen Nachholbedarf hat. Ich freue mich schon darauf euren Studienalltag zu erleichtern und wünsche euch für die letzten zwei Monate des jetzigen Semesters nur das Beste!

ALINA BRANDLMAYER „Fehlende Kommunikation kann die schönsten Dinge zerstören“ – damit genau das Schöne am Studieren nicht verloren geht, möchte ich euch bei Problemen unterstützen und die Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden aufrechterhalten. Ich heiße Alina Brandlmayr und studiere Molekularbiologie im vierten Semester. Ein soziales Umfeld war mir schon immer ein wichtiges Anliegen und deshalb möchte ich dies als Mitglied der StV auch für euch ermöglichen!

LAURA TAUSCHECK Ich würde mich freuen Mitglied eurer Studienvertretung zu werden, um für euch und mich das Beste aus unserem Studium zu machen. Egal ob bei Tutorien, Problemen mit Prüfungsterminen oder abseits des Lernens bei Spritzer- und Glühweinstandl, ich freue mich für euch da zu sein und die Kommunikation zwischen Studierenden, Studienvertretung und Professoren zu verbessern.

THOMAS RAUTER Hallo, ich heiße Thomas Rauter, bin 22 Jahre alt und studiere Molekularbiologie. Ich möchte mich gerne bei der StV engagieren, damit ich Studierenden bei Fragen oder Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Auch ist es mir ein wichtiges Anliegen, das Studium aktiv mitzugestalten und Ungerechtigkeiten aus dem Weg zu räumen.

KARIN OTTER Mein Name ist Karin Otter. Ich bin 25 Jahre alt und studiere Biochemie und Molekulare Biomedizin im ersten Semester. Durch einen Freund bin ich auf dieTätigkeiten derStudienvertretungaufmerksam geworden und würde mich nun gerne mehr für die Studierenden engagieren. Da ich neben dem Studium arbeite,ist es mir ein großes Anliegendie Vereinbarkeit von Studium und Arbeit zu verbessern,sowie denStudierenden bei Fragen zur Seite zu stehen.

TU INFO 05/2021|  39


SIGMA NAWI GRAZ STUDIENVERTRETUNG MATHEMATIK

SO SIGMA SICH WIEDER WIEDER, FRAGST DU DICH? Egal ob du Mathematik-FachstudentIn oder Mathematik-LehramtstudentIn bist, einem/r von uns bist du sicher schon einmal über den Weg gelaufen. Wie wir uns da so sicher sein können? In jedem Semester ist einer von uns vertreten. Wie das möglich ist? Ganz einfach, man könnte uns als Pachworkfamilie von FachstudentInnen und LehramtsstudentInnen sehen. Und wie es für so eine Großfamilie üblich ist, gibt es verschiedene Generationen (ältere, jüngere, nicht definierbare) und verschiedene Charaktere (Verantwortungsbewusste, Kindsköpfe, Laute, Kreativköpfe, Ruhige, Unfälle), die sich alle unter einem Dach befinden und miteinander klarkommen „dürfen“ :D. Klarkommen, schön und gut, aber wofür das Ganze? Eigentlich verstehen wir uns ziemlich gut, haben uns alle echt gern und haben ein gemeinsames Ziel: eine Unterstützung für Studierende zu sein. Wir sind das Sprachrohr zwischen Lernenden und Lehrerenden. Wir kommunizieren, beraten und unterstützen bei Unstimmigkeiten im Studium oder mit Professoren. Du siehst es läuft sehr viel hinter den Kulissen ab, was du meistens gar nicht mitbekommst. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir dich und deine Kollegen bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen sehen, und wir uns auch mal über die Uni hinaus unterhalten können. Damit das alles bestehen bleibt bzw. diese Familie noch weiter wachsen kann, unterstütze uns und wähle dein kompetentes STV-Team sowohl an der Karl-Franzens-Universität, als auch an der Technischen Universität.

Paul Steinwender

Matthias Höfler

Erika Lavia

Gabriel Pichlbauer

Philipp Rotman

Susanna Trampitsch

Falls du dich immer schon gefragt hast, wofür SIGMA eigentlich steht: SIGMA kurz für Studierendenvertretung und Interessengemeinschaft Mathematik NAWI Graz Also SIGMA sich dann bei der ÖH WAHL :D

TU INFO 05/2021 | 40


BAGRU NAWI PHYSIK STUDIENVERTRETUNG PHYSIK

WIR SIND TEIL DER BASISGRUPPE NAWI PHYSIK,

um das Physikstudium aktiv mitzugestalten. Unser Ziel ist die zukunftsorientierte und vielfältige Gestaltung des Studiums. Doch nicht nur die gewählten StV-MandatarInnen geben bei uns den Ton an, sondern alle Anwesenden die unsere Sitzungen besuchen. Jeden Donnerstagabend tauschen wir uns über aktuelle Geschehnisse der vergangenen Woche aus, planen für euch Events und beraten euch bei all euren Anliegen rund ums Physikstudium. Vielleicht kennt ihr uns auch noch von einem unserer Feste, dem Erstsemestrigen-Tutorium oder von unserem Discord-Server den wir für euch betreiben. Als MandatarInnen sind wir die offiziellen AnsprechpartnerInnen für Lehrende und externe Personen, auch wenn natürlich alle antretenden Personen für eure Fragen und Vorschläge offen sind. Die gewählten MandatarInnen sitzen dann auch in wichtigen Gremien (z.B. Studien-, Habilitations- und Berufungskommission) und prägen damit euren Studienverlauf. Da wir als Studienvertretung an beiden Universitäten arbeiten, könnt ihr uns sowohl an der KFU als auch an der TU wählen.

Yannis Marx

Sabine Pucher

Katharina Salmhofer

Paul Kothgasser

Peter Waldert

Alexandra Geishüttner

Thorsten Adam

TU INFO 05/2021|  41


STV USW STUDIENVERTRETUNG UMWELTSYSTEMWISSENSCHAFTEN / NATURWISSENSCHAFTEN - TECHNOLOGIE

CHRISTIAN PRIELER Ich kandidiere für die StV, da ich von Anfang an von dem einzigartigen USW-Studium begeistert war. Ein Grund warum mich dieses Studium so fasziniert ist, da es ständig weiterentwickelt wird und ich möchte mich aktiv an dieser Veränderung beteiligen. Allerdings weiß ich auch, dass ein Studium schwierig sein kann. Deshalb möchte ich tatkräftig mit meiner Kandidatur dazu beitragen, den Studieneinstieg und das Studium selbst für alle zu erleichtern.

KILIAN KNOCH Besonders wichtig ist mir im USW-Studium unsere gute Gemeinschaft, die man meiner Meinung besonders gut durch viele Feste und Bier fördern kann.

LEONHARD DÜRRER Die Bedeutsamkeit einer starken Interessenvertretung wird einem gerade in Zeiten des Distance Learning vor Augen geführt. Ich kandidiere für die StV, um diese widerstandfähige Gemeinsacht nun auch aktiv zu stärken und die Anliegen und Ideen der Studierenden in die Gestaltung des Studiums einzubringen. Ebenso freue ich mich darauf gemeinsam großartige Veranstaltungen wiederbeleben zu dürfen.

CAROLINE MAIR Ich kandidiere für die StV weil ich zur Weiterentwicklung des Studiums beitragen möchte. Hier liegt mir vor allem die Sicht von uns StudentInnen am Herzen und ich werde mich dafür einsetzen, dass sich um Anliegen und Probleme von Studierenden gekümmert wird. Des weiteren darf auch der soziale und kommunikative Part nicht zu kurz kommen und es wird mir in Zukunft eine Freude sein, viele lustige Events und Festln zu organisieren.

TU INFO 05/2021 | 42


STV VERFAHRENSTECHNIK STUDIENVERTRETUNG VERFAHRENSTECHNIK ALEXANDRA HUTTER Halli Hallo! Ich heiße Alex und bin inzwischen im 8. Semester. Bei der Studienvertretung bin ich bereits seit Beginn meines Studiums, und ich war auch schon 2 Jahre Teil des Vorsitzteams. Ich bin sehr motiviert und möchte mich gerne weiterhin aktiv für die stetige Verbesserung und Studierbarkeit des Studiums einsetzen. Denn das Argument „Des war scho imma so!“ zählt nicht.

ANDREAS SCHWARZ Hallo liebe Leute, sicherlich kennen mich schon einige aus der Studienvertretung, da ich schon sehr früh bei dieser aktiv bin. Zurzeit befinde ich mich im 6. Semester und habe schon einige Feste sowie andere Veranstaltungen organisiert. Einsetzen möchte ich mich vor allem für ein gutes und lustiges Miteinander unter uns VT-Studierenden, sowie einer guten Lehre.

CHRISTIAN RÜSCHITZ Grüß euch, mein Name lautet Christian, aber für Euch bin ich einfach der Rü. Ich zeige mein Gesicht schon länger in der StV und möchte nun für die nächste Periode kandidieren, da es mir noch immer sehr viel Spaß macht für Euch da zu sein. Ich steh für Vernetzung und Erleichterung im Studium, sei es mit Hilfe eines kühlen Bieres oder den perfekten Lernunterlagen. Ich hoffe wir sehen uns bald!

LARA SCHÖNBACHER Hallo ihr Lieben! Ich bin Lara, studiere im zweiten Semester VT und nehme daher frischen Schwung mit. Trotz Corona hab ich die StV bald kennengelernt und war sofort angesteckt mit der Begeisterung etwas für die Verfahrenstechniker*innen zu tun. Ich setze mich gern für gute Dinge ein und lass da nicht so leicht locker, weshalb ich mich auch aufstellen lasse. Bis hoffentlich bald!

LORENZ KOCH Servus Leitl! Ich bin der Loko und möcht mich nach längerer Mitarbeit in der StV zur Wahl als Vorstandsmitglied stellen. Besonders nach einem Jahr komplett ohne Glühwein- oder Spritzerstandl fällt einem erst auf, wie wichtig diese für einen geregelten Unialltag sind. Deshalb ist es mir sehr wichtig solche Festl, falls wieder erlaubt, wieder zu organisieren. Freu mich auf ein Getränk mit euch.

PETER HOLZMANN Hallo, mein Name ist Peter und ich komme aus der Südweststeiermark. Meine Motivation, mich für die StV zu engagieren, liegt ganz besonders darin, dass ich mich für die Interessen der Studierenden einsetzen kann. Deswegen werde ich für Fragen, Probleme, Beschwerden und Anliegen immer ein offenes Ohr haben, damit für Studis Freude und Erfolg stetige Begleiter sind.

ROMAN HOFER Hallo KollegInnen, viele von Euch kennen mich bereits persönlich und wissen, dass ich neben meinem Engagement für jeden Spaß zu haben bin. Unsere Verfahrenstechnik lebt von jedem persönlich, deshalb habe ich mir vorgenommen alle Studierende, insbesondere diejenigen welche zu Covid-Zeiten begonnen haben, zu verbinden. Ich wünsche Euch alles Gute und freue mich schon auf unseren ersten Kaffee!

TU INFO 05/2021|  43


DU MÖCHTEST AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?

ABONNIERE DAS TU.INFO tuinfo.htug.at


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.