Saisonbroschüre 2023

Page 1

SAISON 2023 „VERBINDUNG“

35. KONZERTSAISON

Wir lächeln alle in der gleichen Sprache.

Lebens er P nspruch ihr em A bei ihr chlich, wir un achlich oder mens Ob f

tion. gemeins a us Inspir t zu sichern. A qualitä gen bes e wie mor chen heut sion: den Mens as technik , Zahn zte en Zahnär terstütz erden. er zu w s am bes tmögliche gieniker ke kerundDentalhy ke

Ob fachlich oder menschlich, wir unterstützen Zahnärzte, Zahntechniker und Dentalhygieniker bei ihrem Anspruch und ihrer Passion: den Menschen heute wie morgen die bestmögliche Mundgesundheit und Lebensqualität zu sichern. Aus Inspiration. Um gemeinsam besser zu werden.

P oclar.com r. iv

ivoclar.com Making People Smile
eople

SAISON 2023 „VERBINDUNG“

35. KONZERTSAISON

2
3
6
und
8
10
14 SINFONISCHE MUSIK | SOL im SAL 1. Abo-Konzert 16 2. Abo-Konzert 17 3. Abo-Konzert 18 FREUNDESKREIS-KONZERT 19 KAMMERMUSIK | ERLEBE SOL 1. Abo-Konzert 20 2. Abo-Konzert 21 3. Abo-Konzert 22 4.
23 HOI-KLASSIK 24 SOL GOES INTERNATIONAL 27 FESTIVAL VADUZ CLASSIC 2023 28 BESTELLSERVICE 30 SINFONIEORCHESTER LIECHTENSTEIN 32 MUSIKERINNEN UND MUSIKER 2023 36 ZUSAMMENARBEIT MIT DER 38 MUSIKAKADEMIE IN LIECHTENSTEIN MUSIKVERMITTLUNG 40 KULMAG.LIVE 41 TAK – VADUZER 42 WELTKLASSIK-KONZERT OPERETTENBÜHNE VADUZ 43 CHORSEMINAR LIECHTENSTEIN 44 IMPRESSUM 60
INHALTSVERZEICHNIS GRUSSWORTE Albert Frick | Landtagspräsident 4 des Fürstentums Liechtenstein Manuel Frick |Minister für
Gesellschaft
Kultur Dr. Ernst Walch | Stiftungsratspräsident
Dražen Domjanić | Intendant
Carsten Huber | Geschäftsführer
Abo-Konzert

Liebe Freunde des Sinfonieorchesters Liechtenstein,

mit grosser Freude heisse ich Sie zur 35. Konzertsaison des Sinfonieorchesters Liechtenstein herzlich willkommen.

Das bevorstehende Klassikjahr steht unter dem überaus passend gewählten Leitthema „Verbindung“. Gerade die beiden zurückliegenden Jahre, geprägt von Einschränkungen und Entbehrungen, haben uns in aller Deutlichkeit aufge-

4

zeigt, wie wichtig das „Miteinander“ ist. Menschen brauchen Begegnungen sowie verbindende Momente des Austauschs. Das Sinfonieorchester Liechtenstein, die „Verbindung“ eines in den vergangenen Jahren auf wunderbare Weise qualitativ hochwertig gewachsenen Klangkörpers, schafft genau diesen Rahmen für gemeinsame, wohltuende und inspirierende Kulturerlebnisse. Dafür gebührt dem Orchester Anerkennung und grosser Dank. Lassen Sie uns aber nicht vergessen, dass ein Orchester diesen Dialog und diese „Verbindung“ mit uns, dem Publikum, genauso braucht wie wir. Ich lade Sie deshalb ein, die zahlreichen Plattformen und Bühnen des Sinfonieorches-

ters Liechtenstein regelmässig zu besuchen, wo stets aufs Neue mit jungen Talenten überzeugende Konzertreihen von Weltklasseformat –von „SOL im SAL“ und „ERLEBE SOL“ bis hin zu VADUZ CLASSIC – geschaffen werden.

Ich wünsche Ihnen in den kommenden Monaten verbindende und beglückende Momente mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein.

Albert Frick

Ein ganz besonderer Dank gebührt an dieser Stelle dem scheidenden Geschäftsführer des Sinfonieorchesters Liechtenstein, Dražen Domjanić, der als rühriger Vordenker und engagierter Macher mit seiner Vision, Zielstrebigkeit und höchster Professionalität die ganz wesentlichen Grundsteine für den heutigen Erfolg und die Qualität des Orchesters gelegt hat.

Landtagspräsident des Fürstentums Liechtenstein

5

Liebe Freundinnen und Freunde des Sinfonieorchesters Liechtenstein,

im Neuen liegt die Kraft. Kaum eine Kulturinstitution des Landes versteht es besser als das Sinfonieorchester Liechtenstein, Neues mit Altbewährtem zu vereinen. Jede neue Saison ist sozusagen ein Aufbruch zu neuen Möglichkeiten und zu neuen musikalischen Horizonten. Als Dražen Domjanić im Jahr 2011 die Intendanz und Geschäftsführung des Sinfonieorchesters Liechtenstein übernahm, machte er dies zum Credo und

6

entwickelte das 1988 als Liechtensteinisches Kammerorchester gegründete Ensemble mit Geschick und professionellem Engagement weiter. Heute überzeugt das Sinfonieorchester Liechtenstein mit einer Qualität, die sich auch auf den grossen internationalen Bühnen sehen und hören lassen kann. Als Kulturminister konnte ich mich jüngst im Rahmen von VADUZ CLASSIC einmal mehr von einem Sinfonieorchester Liechtenstein begeistern lassen, das zusammen mit dem Opernstar Jonas Kaufmann ein Konzert bot, welches direkt das Herz ansprach. Liechtenstein darf stolz sein, einen solchen Kulturbotschafter zu haben. Verantwortlich für diesen Erfolg sind viele Personen, allen voran die musikalische Leitung und die hervorragenden Musikerinnen und Musiker.

Und auch wenn Dražen Domjanić nicht alles alleine geschafft hat, so ist er doch so etwas wie der gute Geist im Hintergrund oder vielmehr der Geist, der den Boden schafft, auf dem Neues wachsen kann. Es verwundert daher nicht, dass das Sinfonieorchester Liechtenstein schon vor Monaten die Nachfolgeregelung in der Geschäftsführung geplant und perfekt in den Prozess eingeordnet hat. Somit übernimmt Carsten Huber Anfang 2023 das Sinfonieorchester Liechtenstein als Geschäftsführer nicht völlig neu. Im Gegenteil, er konnte sich während mehrerer Monate einarbeiten, sich ein Bild machen und auch die Essenz des Sinfonieorchesters Liechtenstein aufsaugen, um sie weitertragen zu können.

Zum Start in die neue Saison wünsche ich dem neuen Geschäftsführer Carsten Huber viel Erfolg und Freude für die neue Aufgabe. Ich bedanke mich beim scheidenden Geschäftsführer Dražen Domjanić für sein grossartiges und unermüdliches Wirken für das Sinfonieorchester Liechtenstein und wünsche ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, wünsche ich eine Konzertsaison 2023, die uns mit vielen Neuheiten, aber auch mit Altbewährtem immer wieder begeistert.

7
Manuel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des Sinfonieorchesters Liechtenstein,

in Liechtenstein begrüssen konnten. Unter dem Motto „Comeback“ durften wir den Konzertsaal wieder mit Applaus und Live-Musik füllen und grossartige Konzerte erleben.

nach einer herausragenden Spielzeit 2022 dürfen wir, nicht ganz ohne Stolz, auf das bereits Erreichte zurückblicken. Es war ein weiteres Jahr, in welchem wir klassische Musik in all ihrer Vielfalt geniessen und sowohl aufstrebende Jungmusikerinnen und Jungmusiker als auch Topstars bei uns

Die 35. Konzertsaison wird unter dem Motto „Verbindung“ stehen, baut auf Bewährtem auf und zeigt Neues. Neben den beiden eigenen Abonnementreihen folgt das Sinfonieorchester Liechtenstein auch in der kommenden Spielzeit der Einladung des TAK zur Konzertreihe „Vaduzer Weltklassik“, setzt die Zusammenarbeit mit dem Chorseminar Liechtenstein und der Operettenbühne Vaduz fort, tritt im Rahmen des Festivals VADUZ CLASSIC mit gleich zwei Konzerten in Erscheinung und baut sein Engagement im Bereich der Musikvermittlung aus. Ein echtes Highlight wird das neue Konzertformat „HOI-Klassik“ werden, bei dem der Dirigent Kevin Griffiths

8

Kindern und Familien Einblicke in die faszinierende Welt der Filmmusik gibt. Auch das internationale Parkett wird bespielt: Am 20. Mai 2023 reist das Sinfonieorchester Liechtenstein nach Zagreb und gibt mit dem Pianisten Alexander Gadjiev sein Debüt in der berühmten Lisinski Concert Hall. Mit unserem Geschäftsführer und Intendanten Dražen Domjanić stand uns hierfür stets ein engagierter Herzblutmusiker zur Seite, der einen entscheidenden Teil zum Entwicklungsprozess des Sinfonieorchesters Liechtenstein der letzten Jahre beigetragen hat. Vor allem durch seinen Ideenreichtum, sein Organisationstalent und sein Beziehungsnetz in der klassischen Musikwelt steht das Sinfonieorchester Liechtenstein dort, wo es heute steht. Dafür möchte ich ihm meine Hochachtung und meinen Dank aussprechen. Die Kunst, das Bewährte mit dem

Neuen zu verbinden, bestätigt sich auch in der Nachfolgeregelung. Ich freue mich, dass mit Carsten Huber als künftigem Geschäftsführer ein Nachfolger gefunden wurde, der nicht nur mit einem frischen Blick und dem richtigen Gespür bevorstehende Aufgaben angehen, sondern auch als Musikwissenschaftler und Betriebswirt das Sinfonieorchester Liechtenstein kreativ begleiten und leiten wird. Für diese grosse Aufgabe wünsche ich ihm viel Erfolg.

Meinen Dank möchte ich an dieser Stelle den Musikerinnen und Musikern des Sinfonieorchesters Liechtenstein, den Dirigentinnen und Dirigenten sowie den Solistinnen und Solisten aussprechen, die es immer wieder vermögen, uns mit ihrer Musik zu verzaubern. Ein grosses Dankeschön richte ich an unsere grosszügigen Sponsoren, Inserenten und Gönner, die unsere

musikalischen Aktivitäten in dieser Form erst möglich machen. Bedanken möchte ich mich ebenfalls herzlich bei unseren treuen Abonnentinnen und Abonnenten sowie allen Zuhörerinnen und Zuhörern, mit welchen wir diese unvergesslichen Erlebnisse teilen dürfen.

Mit der 35. Konzertsaison erwartet uns ein Feuerwerk an musikalischen Konzerterlebnissen. Lassen Sie, liebes Publikum, sich inspirieren vom breiten Spektrum an Solisten, Dirigenten und mitreissenden Programmen in der Saison 2023.

Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Ihnen und das gemeinsame Erleben von klassischer Musik bei uns in Liechtenstein.

Stiftungsratspräsident

9

Sehr geehrtes Publikum, liebe Freundinnen und Freunde des Sinfonieorchesters Liechtenstein,

das Sinfonieorchester Liechtenstein befindet sich seit mehreren Jahrzehnten auf einer musikalischen Reise, welche den Klangkörper durch viel Engagement zu einem Spitzenorchester heranwachsen liess. Auf diesem Weg durfte ich das

Sinfonieorchester Liechtenstein seit sechs Jahren als Intendant und seit zwölf Jahren als Geschäftsführer begleiten. Während dieser Zeit durchlief das Orchester mit den beliebten Konzertreihen „SOL im SAL“ und „ERLEBE SOL“ eine enorme musikalische Entwicklung, welche zu einer Vielzahl an Kooperationsprojekten mit dem TAK, dem Chorseminar Liechtenstein sowie den Operetten Vaduz und Balzers führte. Mit „SOL goes International“ wurde ausserdem eine Konzertreihe geschaffen, welche unseren Musikerinnen und Musikern Auftritte ausserhalb Liechtensteins in den bekanntesten Konzerthäusern der Welt, wie etwa der Berliner Philharmonie, ermöglicht.

Die Geburtsstunde des Festivals VADUZ CLASSIC im Jahr 2017 stellte für das Sinfonieorchester

10

Liechtenstein als Mitgründer einen Meilenstein dar. Mit diesem Festival wurde ein musikalisches Highlight in der Kulturlandschaft Liechtensteins geschaffen, welches Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler sowie Weltstars nach Vaduz holt und weit über die Grenzen des Fürstentums hinaus bekannt ist. Auch bei der voranschreitenden Digitalisierung sind wir frühzeitig eingestiegen und haben unsere Konzerte seit 2021 ohne Ausnahme für unser Online-Publikum gestreamt. Einen Höhepunkt der letzten Jahre stellt für mich die Durchführung der Preisverleihung der „International Classical Music Awards“ (ICMA) dar. Zu diesem Anlass durfte das Sinfonieorchester Liechtenstein das Who's Who der klassischen Musikszene im Juni 2021 in Vaduz begrüssen. Durch viele kleine und grosse Weichenstellungen ist es uns somit gelungen, das Sinfo-

nieorchester Liechtenstein als feste Institution in Liechtenstein zu verankern und seinen Stellenwert im Land zu verstärken.

Mit Blick auf die letzten Jahre darf ich mich glücklich schätzen, fast alle meine beruflichen Ziele mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein erreicht zu haben. Die Zukunft gehört den Musikerinnen und Musikern sowie einem jungen, hoch engagierten Management-Team, dem ich mein Erbe vertrauensvoll übergeben werde. Mit Carsten Huber wurde ein Nachfolger als Geschäftsführer gefunden, der nicht nur ein Gespür für die vielfältigen Aufgaben sowie Herausforderungen dieser Tätigkeit beweist, sondern das Sinfonieorchester Liechtenstein in seinem aufstrebenden Entwicklungsprozess musikalisch und auch wirtschaftlich stärken wird.

Als Spitzenorchester steht dem Sinfonieorchester Liechtenstein ohne Zweifel eine spannende Zukunft bevor. Nichtsdestotrotz möchte ich hier mein letztes Anliegen als Nochintendant aussprechen: Um die Musikerinnen und Musiker des Sinfonieorchesters Liechtenstein sowie die vielfältigen musikalischen Aktivitäten langfristig abzusichern, bedarf es einer staatlichen Subventionierung unseres Orchesters. Mit diesen Worten an die Landesregierung werde ich nun ein grossartiges Kapitel in meinem Leben schliessen und meine Aufgaben in junge Hände übergeben.

Mein Dank gilt an dieser Stelle einer Vielzahl von Menschen, die mich auf diesem Weg unterstützt haben. Auch wenn es nicht möglich ist, hier alle zu erwähnen, möchte ich mich doch herzlich bei den Musikerinnen und Musikern des

11

Sinfonieorchesters Liechtenstein sowie beim Orchestervorstand für ihre unermüdliche Arbeit und ihre Solidarität bedanken. Weiter bin ich dankbar für die unvergessliche Zusammenarbeit mit den Solistinnen und Solisten, den Dirigentinnen und Dirigenten sowie den externen Konzertmeistern und Stimmführern, die unseren Konzerten in den letzten Jahren magische Momente verliehen haben. All diese Erlebnisse wären jedoch vor allem ohne die Sponsoren, die Gönnerinnen und Gönner sowie Freundinnen und Freunde des Sinfonieorchesters Liechtenstein nicht denkbar. Erst sie ermöglichen es, die klassische Musik in der Liechtensteiner Kulturlandschaft zu verwurzeln. Ein besonderer Dank

gilt Ihnen, liebes Publikum, für Ihre Treue bei den bisherigen und auch zukünftigen Konzertbesuchen. Meinen weiteren Dank spreche ich dem Stiftungsrat des Sinfonieorchesters Liechtenstein aus, welcher mir stets sein Vertrauen entgegengebracht hat und zu jeder Zeit das stabile Fundament unserer Institution bildet. Zu guter Letzt gilt ein herzlicher Dank unserem Stiftungsratspräsidenten Dr. Ernst Walch, der mich Zeit meines Wirkens begleitet und unterstützt hat.

Mit dem Jahr 2023 ist es also an der Zeit für mich, das Herzensprojekt Sinfonieorchester Liechtenstein an die nächste Generation weiterzugeben. Gerne werde ich dem Orchester und

allen daran beteiligten Menschen jedoch auch in Zukunft unterstützend zur Seite stehen und freue mich darauf, Sie, liebe Musikfreunde, als

Gast bei den Konzerten in der Saison 2023 wiederzusehen.

Dražen Domjanić Intendant

12

Massgeschneiderte Media-Lösung aus der Region für Ihre Veranstaltung! Konzerte & Kongresse, Pressekonferenzen, Lesungen, Theater, uvm. –ob als Livestream, Projektion oder für Ihre Mediathek Innovative Live-Kommunikation aus einer Hand Werten Sie Ihre Veranstaltung durch modernste Medientechnik und ein kompetentes Team auf und erweitern Sie Ihr Publikum!

Informationen unter www.kulmag.live oder

Mehr
+423 791 64 53 Mehr
Massgeschneiderte Media-Lösung aus der Region für Ihre Veranstaltung ! Konzerte & Kongresse, Pressekonferenzen, Lesungen, Theater, uvm. –ob als Livestream, Projektion oder für Ihre Mediathek Innovative Live-Kommunikation aus einer Hand Werten Sie Ihre Veranstaltung durch modernste Medientechnik und ein kompetentes Team auf und erweitern Sie Ihr Publikum! +423 791 64 53
Informationen unter www.kulmag.live oder

Liebes Publikum, liebe Freunde und Unterstützer des Sinfonieorchesters Liechtenstein,

was klassische Musik in einem Land alles bewegen kann, zeigt seit nunmehr 34 Jahren eindrucksvoll das Sinfonieorchester Liechtenstein. Die Mission, höchste musikalische Qualität mit Spielfreude, mitreissenden Programmen und gesellschaftlichem Engagement zu verbinden,

14

macht das Sinfonieorchester Liechtenstein zu einer der bedeutendsten kulturellen Institutionen des Landes.

Ich freue mich sehr, dass für die kommende Saison 2023 erneut ein hervorragendes Programm gelungen ist, das grosse sinfonische Musik – mit internationalen Topstars wie István Várdai, John Axelrod, Vanessa Benelli Mosell, Sebastian Lang-Lessing und Yaron Traub – mit mitreissenden Kammermusikkonzerten verbindet. Neue Formate wie „HOI-Klassik“ bieten musikinteressierten Familien einen frischen Zugang zu klassischer Musik.

International“, die Mitwirkung am Festival

VADUZ CLASSIC, bei der Operette Vaduz, dem Chorseminar Liechtenstein und der Reihe „TAK –Vaduzer Weltklassik“ sowie Musikvermittlungsprojekte sind ein eindrucksvoller Beweis für die Vielseitigkeit und Strahlkraft des Sinfonieorchesters Liechtenstein.

Ich freue mich, das Profil des Sinfonieorchesters Liechtenstein als qualitativ hochwertiger Anbieter sinfonischer Musik im In- und Ausland künstlerisch und wirtschaftlich weiterentwickeln zu dürfen und mit Ihnen, liebes Publikum, grossartige Musik zu erleben.

Die Konzertformate „SOL im SAL“, „ERLEBE SOL“, das Freundeskreis-Konzert und „SOL goes

Ein grosser Dank gilt unserem Intendanten Dražen Domjanić, der in den vergangenen Jahren unermüdlich an der Professionalisierung und dem Erfolg des Orchesters gearbeitet hat, dem Stiftungsrat, allen voran dem Präsidenten Dr. Ernst Walch, den Förderern und Unterstützern des Orchesters, den Musikerinnen und Musikern und nicht zuletzt den zahlreichen treuen Abonnentinnen und Abonnenten.

15

Richard Wagner (1813–1883)

Tristan und Isolde, WWV 90 –

Vorspiel zum 1. Akt Edward Elgar (1857–1934)

Konzert für Violoncello und Orchester in e-Moll, op. 85 – 1. und 2. Satz

Richard Wagner (1813–1883)

Tristan und Isolde, WWV 90 –Vorspiel zum 3. Akt

Edward Elgar (1857–1934)

Konzert für Violoncello und Orchester in e-Moll, op. 85 – 3. und 4. Satz

Richard Wagner (1813–1883)

Tristan und Isolde, WWV 90 –

Isoldes Liebestod - PauseRobert Schumann (1810–1856)

Sinfonie Nr. 2 in C-Dur, op. 61 Dirigent Sebastian Lang-Lessing Solist István Várdai | Violoncello

16
Ort ǀ SAL, SCHAAN Dienstag ǀ 20:00 Uhr • Mittwoch ǀ 19:00 Uhr 1. SOL IM SAL | SINFONISCHE MUSIK 31. Januar & 1. Februar 2023

Karol Szymanowski (1882–1937) Konzert-Ouvertüre in E-Dur, op. 12

Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901) Konzert für Klavier und Orchester in As-Dur, op. 94 - Pause -

17
Ticketpreise
Gustav Mahler (1860–1911) Sinfonie Nr. 1 in D-Dur Dirigent Dawid Runtz Solist Alexander Gadjiev | Klavier Ort ǀ SAL, SCHAAN Dienstag ǀ 20:00 Uhr • Mittwoch ǀ 19:00 Uhr 2. SOL IM SAL | SINFONISCHE MUSIK 16. & 17. Mai 2023 Bestellinformationen und
finden Sie auf S. 30.
18 Emmanuel Chabrier (1841–1894) España – Rhapsodie für Orchester Sergei Rachmaninow (1873–1943) Rhapsodie über ein Thema von Paganini, op. 43 - PauseDavid Popper (1843–1913) Ungarische Rhapsodie, op. 68 Franz Liszt (1811–1886) Ungarische Rhapsodie Nr. 2 George Enescu (1881–1955) Rumänische Rhapsodie Nr. 1, op. 11 Dirigent Yaron Traub Solist Robert Neumann | Klavier Solist Benjamin Kruithof | Violoncello Ort ǀ SAL, SCHAAN Dienstag ǀ 20:00 Uhr • Mittwoch ǀ 19:00 Uhr 3. SOL IM SAL | SINFONISCHE MUSIK 14. & 15. November 2023 Bestellinformationen und Ticketpreise finden Sie auf S. 30.
19 Richard Strauss (1864–1949) Konzert für Oboe und kleines Orchester in D-Dur - PauseFelix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) Sinfonie Nr. 3 in a-Moll, op. 56 „Schottische“ Dirigent Emmanuel Tjeknavorian Solist Adrian Ionut Buzac | Oboe Ort ǀ SAL, SCHAAN Dienstag ǀ 20:00 Uhr FREUNDESKREIS-KONZERT 26. September 2023 Eintritt frei | Kollekte Obligatorische Reservierung per E-Mail: o∞ce@sinfonieorchester.li oder per Telefon: +423 262 63 51
20 Joseph Haydn (1732–1809)& Martin Rainer (*1987) Presto aus dem Klaviertrio Nr. 39 („Zigeunertrio“) Martin Rainer (*1987) Klezmorin Martin Rainer (*1987) Rosenkavalier aus dem Süden Johann Schrammel (1850–1893) D-Tanz Erich Wolfgang Korngold (1897–1957) Lied aus der Suite, op. 23 Georg Breinschmid (*1973) Spring Dance (Kammerfunk gewidmet) Grigoras Dinicu (1889–1949) Hora Martisorului Ensemble Kammerfunk: Stefan Pöchhacker | Violine Martin Rainer | Klarinette Michael Günther | Violoncello Bogdan Laketic | Akkordeon Ort ǀ RATHAUSSAAL, VADUZ Sonntag ǀ 11:00 Uhr 1. ERLEBE SOL | KAMMERMUSIK 22. Januar 2023

2. ERLEBE SOL | KAMMERMUSIK

19. März 2023

Antonín Dvořák (1841–1904)

Drei Slawische Tänze Edward Grieg (1843–1907)

Anitras Tanz aus der „Peer-Gynt-Suite“, op. 46

Norwegischer Tanz in D-Dur, op. 35, Nr. 4

György Ligeti (1923–2006)

Marsch

Drei Hochzeitstänze Johannes Brahms (1833–1897)

Ungarische Tänze

Claude Debussy (1862–1918)

En Bateau und Menuet aus der „Petite Suite“

Klavierduo: Dmytro Choni & Polina Sasko

Gabriel Fauré (1845–1924)

Le pas espagnol aus der „Dolly Suite“, op. 56

Ort ǀ RATHAUSSAAL, VADUZ

Sonntag ǀ 11:00 Uhr

Bestellinformationen und Ticketpreise finden Sie auf S. 30.

21
22 The Essential Collection Franz Schubert (1797–1828) 1.Auf dem Wasser zu singen, D 774 2.Der Jüngling am Bache II, D 192 3.Die Forelle, D 550 4.Erlkönig, D 328 5.Der König in Thule, D 367 6.Der Zwerg, D 771 7.5 Lieder aus „Die schöne Müllerin“, D 795 8.An die Musik, D 547 9.Gretchen am Spinnrade, D 118 The Erlkings: Bryan Benner | Gesang & Gitarre Ivan Turkalj | Violoncello Simon Teurezbacher | Tuba Thomas Toppler | Perkussion & Vibraphon Ort ǀ RATHAUSSAAL, VADUZ Sonntag ǀ 11:00 Uhr 3. ERLEBE SOL | KAMMERMUSIK 1. Oktober 2023 Bestellinformationen und Ticketpreise finden Sie auf S. 30.

Edvard Grieg (1843–1907)

Auszüge aus der Suite „Aus Holbergs Zeit“

Andrea Falconieri (1585–1656)

Ciaconna

Ola Gjeilo (*1978)

Northern Lights

Leonard Bernstein (1918–1997)

Divertimento

Fritz Kreisler (1875–1962)

Liebesleid

Rudolf Sieczynski (1879–1952)

Wien, du Stadt meiner Träume

Ludwig Schmidseder (1904–1971)

Ich hab die schönen Maderln net erfunden

John Cheetham (*1939) Scherzo

Manuel de Falla (1876–1946)

Auszüge aus der Suite „Der Dreispitz“

Enrique Crespo (1941–2020)

Suite Americana

Duke Ellington (1899–1974)

It Don't Mean a Thing

Gade (1879–1963)

(Tango)

23
4. ERLEBE SOL | KAMMERMUSIK 19. November 2023
Jacob
Jalousie
Sonus Brass Ensemble: Stefan Dünser| Trompete Attila Krako| Trompete Zoltán Holb| Horn Jan Ströhle| Posaune Harald Schele| Tuba Ort ǀ RATHAUSSAAL, VADUZ Sonntag ǀ 11:00 Uhr
24 HOI-KLASSIK Ein Konzert für die ganze Familie Morgenkonzert Dienstag ǀ 10:00 Uhr Abendkonzert Dienstag ǀ 19:00 Uhr Die fantastische Welt der Filmmusik 13. Juni 2023

Alfred Newman (1900–1970)

20th Century Fox Fanfare

Maurice-Alexis Jarre (1924–2009)

Lara’s Theme aus dem Film „Dr. Schiwago“

John Williams (*1932)

Raiders March aus dem Film „Indiana Jones“

Vangelis (1943–2022)

„1492: Conquest of Paradise“

Monty Norman (1928–2022)

The James Bond Theme John Williams (*1932)

Hauptthema aus dem Film „Star Wars“

Nino Rota (1911–1979)

Waltz und Liebesthema aus dem Film

„Der Pate“

Adele Adkins (*1988) & Paul Epworth (*1974)

Skyfall aus dem Film „James Bond 007: Skyfall“

Henry Mancini (1924–1994)

„Der rosarote Panther“

Hans Zimmer (*1957)

The Circle of Life aus dem Film

„Der König der Löwen“

Dirigent Kevin Griffiths

Solistin Nadia Maria Endrizzi | Gesang

Ort ǀ SAL, SCHAAN

Freier Eintritt für Kinder, Jugendliche & Studierende | CHF 20.- für Erwachsene

25
NEU
26

SOL GOES INTERNATIONAL

20. Mai 2023

Karol Szymanowski (1882–1937)

Konzert-Ouvertüre in E-Dur, op. 12

Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901)

Konzert für Klavier und Orchester in As-Dur, op. 94

- Pause -

Gustav Mahler (1860–1911) Sinfonie Nr. 1 in D-Dur

Dirigent Dawid Runtz

Solist Alexander Gadjiev | Klavier

Ort ǀ LISINSKI CONCERT HALL, ZAGREB Samstag ǀ 19:30 Uhr

Wie bei allen Auslandskonzerten hat das liechtensteinische Publikum die Möglichkeit, das SOL auf dieser Reise nach Kroatien zu begleiten. Weitere Informationen und Details erhalten Sie unter +423 262 63 51 oder unter office@sinfonieorchester.li.

27

Die sechste Ausgabe des Festivals VADUZ CLASSIC 2023 verspricht ein Programm der Superlative. Mit gleich zwei der berühmtesten Stars der klassischen Musik jagt vom 24. bis 27. August 2023 ein Highlight das nächste. Neben dem italienischen Star-Tenor Andrea Bocelli wird die weltberühmte Sopranistin Anna Netrebko ein Open-Air-Konzert mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein geben.

Auch der exklusive Galaabend, der nicht nur mit hervorragenden Musikern der Wiener und Berliner Philharmoniker, sondern auch auf kulinarischer Ebene verwöhnt, verspricht ein absolutes Highlight zu werden. Dražen Domjanić wird zusammen mit jungen internationalen Künstlerinnen und Künstlern dem Publikum am Sonntagabend mit „Evergreens for You“ einen charmanten Festivalausklang bereiten.

28
FESTIVAL VADUZ CLASSIC 2023 24. 27. August 2023 Donnerstag, 24. August 2023, 20:30 Uhr Andrea Bocelli Eröffnungskonzert 1. Kategorie: CHF 160.- | 2. Kategorie: CHF 110.Ort ǀ MARKTPLATZ, VADUZ
29 Samstag, 26. August 2023, 20:30 Uhr Anna Netrebko & Yusif Eyvazov 1. Kategorie: CHF 150.- | 2. Kategorie: CHF 90.Ort ǀ MARKTPLATZ, VADUZ Freitag, 25. August 2023, 18:00 Uhr Philharmonix Galakonzert Galakonzert inkl. Galadinner: CHF 500.Galerie: CHF 90.- (inkl. Apéro) Ort ǀ VADUZER-SAAL, VADUZ Sonntag, 27. August 2023, 18:00 Uhr Evergreens for You Dražen Domjanić & Friends Eintrittspreis: CHF 40.- (inkl. Apéro) Ort ǀ VADUZER-SAAL, VADUZ Weitere Informationen und Tickets unter www.vaduzclassic.li und unter +423 370 28 20

BESTELLSERVICE

Abonnementverkauf

Bitte schicken Sie uns die ausgefüllte Bestellkarte per Post, Fax oder E-Mail zu.

SINFONISCHE MUSIK

ABO-Reihe „SOL im SAL“

DIENSTAGABEND um

20:00 UHR (ABO A) Regulärer Preis: CHF 150.–Ermässigter Preis: CHF 90.–bis 11.12.2022

KAMMERMUSIK

ABO-Reihe „ERLEBE SOL“

SONNTAGMORGEN um 11:00 Uhr

Regulärer Preis: CHF 130.–

Ermässigter Preis: CHF 80.–bis 11.12.2022

Einzeltickets

Telefonisch oder per E-Mail

Tel. +423 262 63 51 Fax: +423 262 63 54 E-Mail: office@sinfonieorchester.li

ONLINE-Ticketing ab 19.12.2022 auf www.sinfonieorchester.li

Ticketpartner:

MITTWOCHABEND um 19:00 UHR (ABO B) Regulärer Preis: CHF 150.–Ermässigter Preis: CHF 90.–bis 11.12.2022

EINZELPREIS PRO KONZERT

Regulärer Preis: CHF 60.–Ermässigter Preis: CHF 40.–ab 12.12.2022

EINZELPREIS PRO KONZERT

Regulärer Preis: CHF 40.–

Ermässigter Preis: CHF 25.–ab 12.12.2022

HOI-KLASSIK

10:00 Uhr und 19:00 Uhr

Freier Eintritt für Kinder, Jugendliche & Studierende | CHF 20.- für Erwachsene

Ermässigung: AHV/IV Rentner, Schüler und Studenten bis 25 Jahre erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises die ermässigten Preise. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Die Abonnements werden im Dezember 2022 per E-Mail oder auf Wunsch per Post (zzgl. CHF 5.90) verschickt. Bestellte Abos verlängern sich nach Ablauf automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie bis zum 1. November 2023 nicht gekündigt worden sind.

30

SINFONIEORCHESTER LIECHTENSTEIN

Ein Rückblick

Das Motto „Comeback“ der vergangenen 34. Konzertsaison stand für die Rückkehr von einigen Künstlerinnen und Künstlern wie Emmanuel Tjeknavorian oder Martina Filjak, aber auch für das Ziel, den Konzertsaal wieder mit Applaus und echter Live-Musik zu erleben. „Metanand“ – eine Tugend, welche die Musikerinnen und Musiker auf der Bühne und die Zuhörerinnen und Zuhörer im Publikum unausweichlich miteinander verbindet –diente als Leitgedanke für die Kammermusik-

reihe des Sinfonieorchesters Liechtenstein. Neben den eigenen Abo-Reihen waren das Festival VADUZ CLASSIC – u. a. mit dem Star-Tenor Jonas Kaufmann – und das Gastspiel in der Berliner Philharmonie mit der Ausnahmesopranistin Regula Mühlemann besondere Highlights und zugleich weitere Meilensteine in der Entwicklung des Orchesters.

Der Ursprung

Im Jahr 1988 gründeten liechtensteinische Musikerinnen und Musiker das „Liechtensteinische Kammerorchester“. Inzwischen trägt es den Namen Sinfonieorchester Liechtenstein und ist ein fester Bestandteil des Kulturlebens im Fürstentum Liechtenstein. Seit der Professionalisierung des Sinfonieorchesters Liechtenstein gelang es binnen der letzten zehn Jahre, die künstlerische Qualität und die Aussenwirkung des Orchesters signifikant zu steigern.

32

Das Sinfonieorchester Liechtenstein kann auf eine künstlerische Zusammenarbeit mit berühmten Solistinnen und Solisten verweisen. Publikumsmagnete wie Kit Armstrong, Caroline Campbell, Emmanuel Ceysson, David Garrett, Maximilian Hornung, das Janoska Ensemble, Jonas Kaufmann, Lang Lang, Lebo M, Sebastian Manz, Sabine Meyer, Arabella Steinbacher, Rolando Villazón, Radovan Vlatković und Antje Weithaas steigerten das öffentliche Interesse enorm. Seine Rolle als aktiver Förderer des solistischen Nachwuchses wird jedoch ebenso geschätzt. Regelmässig lädt das Orchester mehrfach prämierte junge Talente wie etwa Diana Adamyan, Marc Bouchkov, Can Çakmur, Petrit Çeku, Dmytro Choni, Sara Domjanić, Eva Gevorgyan, Filippo Gorini, Andrei Ioniţă, Aaron Pilsan, Kian

Soltani, Veriko Tchumburidze und Maya

Wichert nach Liechtenstein ein. Etliche junge Gastsolistinnen und Gastsolisten haben inzwischen international Karriere gemacht, sodass das Orchester dazu übergegangen ist, viele Solokonzerte an Rising Stars zu vergeben. Die neu geschaffene Position des Chefdirigenten nahm bis 2015 der österreichische Dirigent und Pianist Florian Krumpöck ein. 2016 reichte er den Taktstock an Stefan Sanderling weiter, der das Orchester bis 2018 leitete. Seitdem war Intendant Dražen Domjanić auch für die künstlerische Leitung verantwortlich. Anstatt eines Chefdirigenten arbeitet das Sinfonieorchester Liechtenstein seit 2018 mit verschiedenen Gastdirigenten zu-

sammen, darunter Frank Dupree, Kevin John

Edusei, Lawrence Foster, Kevin Griffiths, Uroš Lajovic, Sebastian Lang-Lessing, Wayne Marshall und Yaron Traub. Das Sinfonieorchester Liechtenstein ist zudem neben der Gemeinde Vaduz Mitbegründer der Vaduz Classic Stiftung, die im August 2017 erstmals das Festival VADUZ

CLASSIC in der Hauptstadt präsentierte.

33

Die Zukunft

Nach einem spannenden Jahr 2022 richtet sich der Blick des Sinfonieorchesters Liechtenstein nun mit grosser Freude auf die kommende Spielzeit, welche die Leitgedanken der vergangenen Saison – „Comeback“ und „Metanand“ –aufgreift und unter dem Motto „Verbindung“ steht: die Verbindung von Fortschritt und Tradition, grosser sinfonischer Musik und einfühlsamer Kammermusik, aufstrebenden Talenten und internationalen Stars von heute sowie dem mitreissenden Sinfonieorchester Liechtenstein und seinem treuen Publikum. Das macht die 35. Konzertsaison mit seinen beiden Abo-Reihen „SOL im SAL“ und „ERLEBE SOL“ zu einem unvergleichbaren Erlebnis.

Mit Sebastian Lang-Lessing und István Várdai kann man im 1. Abo-Sinfoniekonzert eine ganz besondere Symbiose mit Ausschnitten aus Richard Wagners „Tristan und Isolde“ und Edward Elgars Cellokonzert entdecken.

Mit der Sinfonie Nr. 1 von Gustav Mahler wird die Spielzeit beim 2. Abo-Sinfoniekonzert einen ersten Höhepunkt finden. Beim 3. Abo-Sinfoniekonzert wird ein bekannter Gast, der Dirigent Yaron Traub, mit den jungen Solisten Robert Neumann und Benjamin Kruithof dem Publikum ein Programm mit mitreissenden Rhapsodien präsentieren.

Mit Weitblick und lokaler Verbundenheit werden aussergewöhnliche Ensembles bei den vier Kammermusikkonzerten der Reihe

34

„ERLEBE SOL“ zu Gast sein. Eine musikalische Reise von der Klassik über den Balkan bis in den Nahen Osten bietet das Ensemble Kammerfunk. Polina Sasko und Dmytro Choni werden zauberhafte Tänze für Klavierduo von Dvořák bis Brahms zum Besten geben. Neu gehört, virtuos gespielt und frisch gedacht – so bringt das Ensemble The Erlkings Schuberts bekannteste Lieder in faszinierenden Arrangements zum Klingen. Zum Abschluss präsentieren die fünf Vollblutmusiker des Sonus Brass Ensembles Tänze aus dem Neapel des 17. Jahrhunderts bis zu eindrücklichen nordischen Klangspielen, Wiener Heurigenliedern und Songs aus dem amerikanischen Cool Jazz auf ihrer Reise um den halben Globus.

Neben dem alljährlichen FreundeskreisKonzert, bei dem Emmanuel Tjeknavorian zusammen mit dem Solo-Oboisten des Sinfonieorchesters Liechtenstein, Adrian Ionut Buzac, zu hören sein wird, ist mit „HOI-Klassik“ ein weiteres neues Konzertangebot für die ganze Familie geschaffen worden. Mit Themen aus der faszinierenden Welt der Filmmusik wird der Dirigent Kevin Griffiths ein Programm für Gross und Klein präsentieren.

Neben den beiden eigenen ABO-Reihen wird das Sinfonieorchester Liechtenstein der Einladung des TAK im Rahmen der Konzertreihe „Vaduzer Weltklassik“ folgen, bei dem neben der Pianistin Vanessa Benelli Mosell auch der Dirigent John Axelrod zu erleben

sein wird. Traditionell wird die Zusammenarbeit mit dem Chorseminar Liechtenstein und der Operettenbühne Vaduz fortgesetzt. Ebenso wird das Sinfonieorchester Liechtenstein wieder beim Festival VADUZ CLASSIC gemeinsam mit den Starsängern Anna Netrebko und Andrea Bocelli in Erscheinung treten. Nachdem 2021 die Konzertreihe „SOL goes international“ in der Tonhalle Maag in Zürich seinen Auftakt fand und 2022 sein Deutschland-Debüt im Grossen Saal der Berliner Philharmonie feierte, wird das Sinfonieorchester Liechtenstein 2023 mit der Sinfonie Nr. 1 von Gustav Mahler in der renommierten Lisinski Concert Hall in Zagreb zu Gast sein.

www.sinfonieorchester.li

35

MUSIKERINNEN UND MUSIKER

Violine: Martin Draušnik | Konzertmeister Sreten Krstić | Konzertmeister

Wolfgang Redik | Konzertmeister

Tetiana Lutsyk | Konzertmeisterin

Anne Harvey-Nagl | Konzertmeisterin

Huiseung Yoo | Konzertmeisterin

Mislav Pavlin | Stimmführer Sho Akamatsu | Stimmführer Markus Kessler | Stimmführer Marion Abbrederis

Petra Belenta Ana Labazan Brajsa Ivana Ćetković

Tvrtko Emanuel Galić Stefan Glaus Marielle Iivonen Sakura Ito Ivo Jukić Antonia Kiraly Aleksandra Lartseva Klemens Mairer Markus Majoleth Marin Maras Sarina Matt Susanne Mattle Matej Mijalić

Jelena Nerdinger

Sergej Novoselić

Janusz Nykiel Olivia Momoyo Resch Branko Simić Katarzyna Szydlowska Branislava Tatić Judith Tiefenthaler Miyuko Wahr Rachel Wieser Karoline Wocher Charlotte Woronkow

Janina Nicole Ibel-Rischka | Stimmführerin Florin Schurig | Stimmführer

Viola: Marko Milenković | Stimmführer Wladimir Kossjanenko | Stimmführer

36
Iradj
Paolo
Grigory
Stefan
Stimmführer Thomas
| Stimmführer Konstanze
|
Bastansiar Annegret Kuhlmann
Matacena
Maximenko Walter Tiefenthaler Isidora Timotijević Violoncello:
Giglberger |
Grossenbacher
von Gutzeit | Stimmführerin Cäcilia Chmel | Stimmführerin Moritz Huemer
Stimmführer Franz Ortner | Stimmführer Latica Anić Mykhaylo Dukhnych Zita Draušnik Martina Pavlin Markus Schmitz Maria Schweizer Zuzanna Sosnowska Gustav Wocher Kontrabass: Marcus Huemer | Stimmführer Jura Herceg | Stimmführer Ivan Nestić | Stimmführer Martin Deuring

Martin Egert Heltin Guraziu Darius Grimmel Flöte: Gabi Ellensohn-Gruber | Solo Johanna Hollenstein Robert Pogorilić Lina Tanner Oboe: Adrian Ionut Buzac | Solo

Víctor Marín Román

Eva Maria Morillo Muñoz

Maria Lalazarova

Klarinette: Erich Berthold | Solo Klaus Beck Claus Karitnig Strahinja Pavlović Caroline Wüst

Fagott: Matko Smolčić | Solo Žarko Perišić | Solo Katharina Felder Grgur Kolar Konkoli Anja Niederwolfsgruber Sebastian Tarbuk

Harfe: Simone-Patricia Häusler Lisa-Maria Hilti Klavier: Michael Wocher Horn: Zoltán Holb | Solo Andreas Schuchter | Solo Marcel Üstün | Solo Lukas Rüdisser | Solo Ana Cristina Molina Aponte Daniela Bischof Gaston Oehri Michael Pescolderung

Trompete: Stefan Dünser | Solo Jürgen Ellensohn | Solo Bartholomäus Natter | Solo Simon Ölz | Solo Daniel Huber Attila Krakó Bernhard Lampert

Tuba: Andrin Lüchinger Harald Schele Pauke: Alfred Achberger Maximilian Näscher Schlagwerk: Bertram Brugger Markus Feurstein Sebastian Forster Christoph Indrist Markus Lässer Hermann März Andreas Wachter

37
Posaune: Wolfgang Bilgeri | Solo Lucas Tiefenthaler | Solo Zsolt Ardai Egon Heinzle 2023

ZUSAMMENARBEIT MIT DER MUSIKAKADEMIE IN LIECHTENSTEIN

„Miteinander

musizieren, heisst voneinander lernen“ – unter diesem Leitgedanken steht seit über einer Dekade die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Sinfonieorchester Liechtenstein und der Musikakademie in Liechtenstein. Gelerntes in der Praxis umsetzen – diese Möglichkeit bietet der Orchesteralltag im Sinfonieorchester Liechtenstein den Stipendiatinnen und Stipendiaten und stellt eine zentrale Rolle für ihre künstlerische Entwicklung dar. Die Stipendiatinnen und Stipendia-

ten der Musikakademie in Liechtenstein sind inzwischen ein wichtiger Bestandteil der Besetzung des Sinfonieorchesters Liechtenstein geworden. Mit Alexander Gadjiev kehrt ein ehemaliger Stipendiat mit Weltkarriere als Solist für das 2. ABO-Sinfoniekonzert

„SOL im SAL“ nach Liechtenstein zurück. Die mehrfach ausgezeichneten Stipendiaten

Benjamin Kruithof und Robert Neumann werden beim 3. ABO-Sinfoniekonzert „SOL im SAL“ unter der Leitung von Yaron Traub das Publikum begeistern.

Auch die Kammermusikkonzerte der Reihe „ERLEBE SOL“ bieten mit Dmytro Choni und Polina Sasko die Möglichkeit, beeindruckende Stipendiaten mit zauberhaften Tänzen für Klavierduo zu erleben. Bei den Konzerten des Sinfonieorchesters Liechtenstein in der Saison 2023 wirken 29 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Musikakademie in Liechtenstein mit. Langfristige Nachwuchsförderung mit Qualität!

38
39

MUSIKVERMITTLUNG

Die nächste Generation für klassische Musik zu begeistern, hat für das Sinfonieorchester Liechtenstein seit jeher einen hohen Stellenwert. Mit dem neuen Konzertformat „HOI-Klassik“ geht das Sinfonieorchester Liechtenstein seinen nächsten grossen Schritt in puncto Musikvermittlung. Am 13. Juni 2023 wird das Publikum gleich zweimal mit Musik aus „James Bond“, „Star Wars“, „Der König der Löwen“ u. v. m. in die faszinierende Welt der Filmmusik eintauchen und so in ein unvergessliches Konzerterlebnis für die ganze Familie entführt. Dieses gross angelegte Familienkonzert ist dank der grosszügigen Unterstützung der Hilti Family Foundation realisierbar.

Die Zusammenarbeit mit der Liechtensteiner Primar-, Real- und Musikschule sowie dem Gymnasium stellt eine wichtige Säule im Musikvermittlungsangebot des Klangkörpers dar und ermöglichte Liechtensteiner Schülerinnen und Schülern häufig den ersten Kontakt mit klassischer Musik. Das Thema Musikvermittlung in Liechtenstein wird dankenswerterweise durch die Unterstützung der Liechtensteinischen Kraftwerke LKW und der LGT Bank AG ermöglicht.

40

KULMAG.LIVE

Alle Konzerte des Sinfonieorchesters Liechtenstein in höchster Qualität digitalzu erleben, erlaubt Musikinteressierten einen umfassenden Einblick in das umfangreiche Repertoire des Klangkörpers. Dies wird auch im kommenden Jahr durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Partner KULMAG.LIVE ermöglicht.

Mit den Livestream-Abos oder den flexiblen digitalen Einzelkonzert-Tickets erhalten Sie exklusiven Zugang zu den Liveübertragungen und der Mediathek des Sinfonieorchesters Liechtenstein. Liveübertragungen mit bis zu

acht Kameras, exklusive Künstlerinterviews und ein eigener Mediaplayer erlauben besondere Einblicke in die Welt des Sinfonieorchesters Liechtenstein.

KULMAG.LIVE wurde am 27. Juni 2021 durch die Firma KULMAG Kulturmanagement AG ins Leben gerufen und bietet seitdem die Möglichkeit, Kultur in und aus Liechtenstein auch digital zu erleben.

Digitale Abos und Einzeltickets der SOL-Konzerte erhältlich unter www.kulmag.live

41
„SOL im SAL“ digital Abo CHF 75.- | Einzelticket CHF 30.- • „ERLEBE SOL“ digital Abo CHF 65.- | Einzelticket CHF 20.-
42
Schumann
Sinfonie Nr. 4 in d-Moll, op. 120 (Urfassung
1841)
Klavierkonzert in a-Moll, op. 7 - PauseJohannes Brahms (1833–1897) Sinfonie Nr. 4 in e-Moll, op. 98 Dirigent John Axelrod Solistin Vanessa Benelli Mosell | Klavier Konzerteinführung mit Martin Wettstein um 19:15 Uhr Ort ǀ VADUZER-SAAL, VADUZ Donnerstag ǀ 20:00 Uhr TAK VADUZER WELTKLASSIK KONZERT 30. März 2023 Tickets sind unter vorverkauf@tak.li oder per Telefon + 423 237 59 69 erhältlich. | www.tak.li
Robert
(1810–1856)
von
Clara Schumann (1819–1896)

OPERETTENBÜHNE VADUZ

11. März 2023 PREMIERE

Regie | Astrid Keller

Kiss me, Kate Das Musical von Cole Porter, Samuel und Bella Spewack

Handlung

Musikalische Leitung | William Maxfield

Besetzung | Sabine Winter, Daniel Raschinsky, Mirjam Fässler, Giuseppe Spina, Huub Claessens, Tamara Kaufmann, Bastian Stoltzenburg, Ruben Banzer u. a. Chor der Operettenbühne Vaduz Sinfonieorchester Liechtenstein Ort ǀ VADUZER-SAAL, VADUZ

Samstag ǀ 19:30 Uhr (Premiere)

„Kiss me, Kate“ handelt von einer reisenden Theatertruppe, die Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ aufführt. Es ist aber auchdie Geschichte von Lilli Vanessi, der widerspenstigen und berühmten Schauspielerin, und Fred Graham, ihrem Ex-Mann und Regisseur, der sie zähmt oder es zumindest versucht. Die beiden leben ihre Streitereien und Kämpfe auf und hinter der Bühne aus – und finden am Schluss natürlich wieder zueinander.

Frech, witzig, hinreissend – Cole Porters Meisterstück.

Weitere Aufführungen

Sonntag, 12. März, 17:00 Uhr

Samstag, 18. März, 19:30 Uhr

Sonntag, 19. März, 17:00 Uhr

Samstag, 25. März, 19:30 Uhr Sonntag, 26. März, 14:30 Uhr Freitag, 31. März, 19:30 Uhr

Samstag, 1. April, 19:30 Uhr

Dernière: Sonntag, 2. April 17:00 Uhr

Vorverkauf unter www.operette.li

43

„Die Jahreszeiten“ spannen den Bogen des Lebens vom jugendlichen Frühling bis zu den letzten Wintertagen und mit Haydn erleben wir viele Höhepunkte: den Sonnenaufgang im Frühling, einen Sommersturm, eine feucht-fröhliche Feier im Herbst, die gemütliche Stube im Winter und schliesslich eine blendende Vision des Himmels.

44
Joseph Haydn (1732–1809) Die Jahreszeiten, Hob. XXI:3 Eva Oltiványi | Sopran Michael Nowak | Tenor Huub Claessens | Bass William Maxfield | Musikalischer Leiter Chorseminar Liechtenstein Sinfonieorchester Liechtenstein
CHORSEMINAR
Informationen zum Ticket-Vorverkauf in Altstätten finden Sie auf der Homepage. Tickets für das Konzert in Schaan sind unter www.tak.li oder per Telefon unter +423 237 59 69 erhältlich. Ort ǀ EVANGELISCHE KIRCHE, CH-ALTSTÄTTEN ǀ Samstag ǀ 19:30 Uhr Ort ǀ SAL, SCHAAN ǀ Sonntag ǀ 17:00 Uhr
22. & 23. April 2023
LIECHTENSTEIN
45
Ihr Fachgeschäft fur edle Schreibgeräte. StarWalker UItra Black Doué Papeterie Thöny AG Städtle 19 FL-9490 Vaduz Telefon+423 232 10 10 Telefax+423 232 88 45

Besuch

47 Eine Welt voller Genuss und Leidenschaft Wir freuen uns auf Ihren Besuch ihr einkaufsgutschein CHF 20.–Code: 365sol Genuss W 2 r 1 Übe nTa Ta Jede Persönlic Leiden und s voller Welt Pre allen in eine 0 W 0 ur e z ein r 20 W be g ü a B ompetente d k n e u ch t enschaf reislagen Degustation Beratung 20 fau eink ihr a 30Juni2023 Gültigbiszum Gültig bis zum www.moevenpick-wein.ch 3 2 42 0 . 0 Tel t fels hwe c S k W övenpic M euen Ihr ir fr W Kauf von Geschenkkarten, Spirituosen und Subskriptionsangeboten. o Kundin/Kunde einlösbar; nicht kumulierbar Gutschein pr der Kasse ab. Bar Nur einlösbar bei Mövenpick W 0. fsgutschein abeinemEinkaufvonCHF100 0 0–abeinemEinkaufvonCHF100.−. h wein.c evenpick mo @ z adu , v 0 8 0 2 7 3 z du 0 Va 49 , 9 4 e 1 s as r aduz n V ei
. Nicht gült kumulierbar.
sind nicht möglich. Ein eilbetr auszahlungen (auch von T aduz. Bitte geben Sie diesen Gutschein an ein V
den
en
ägen)
gültig für
KOMPETENT. DISKRET. PERSÖNLICH.
50

Die grösste Auswahl österreichischer Weine ausserhalb Österreichs

56
www.delta-moebel.ch Die grösste AUSSTELLUNG der Ostschweiz Kommen Sie als Kunde, gehen Sie als Freund. Delta Möbel AG, Rütistrasse 5, 9469 Haag, A13 Ausfahrt Haag, Tel. +41 (0)81 772 22 11, info@delta-moebel.ch
Gutenberg AG Feldkircher Strasse 13 | 9494 Schaan T +423 239 50 50 | office@gutenberg.li | www.gutenberg.li Wir machen sichtbar! rafikdesign, Druckprodukte, Crossmedia und Logistik.

Stiftung Sinfonieorchester Liechtenstein

Zollstrasse 16, FL-9494 Schaan

Stiftungsrat

Dr. Ernst Walch | Präsident Christian Hausmann | Vizepräsident

Michael Gattenhof | Stiftungsratsmitglied Dr. Thomas Zwiefelhofer | Stiftungsratsmitglied Gabriele Ellensohn-Gruber | Vertreterin des Orchestervorstandes

Jonas Hasler | Vertreter des Freundeskreises Orchestervorstand

Gabriele Ellensohn-Gruber | Orchestervertreterin Aleksandra Lartseva | Vertreterin der hohen Streicher Markus Schmitz | Vertreter der tiefen Streicher

der Holzbläser

Blechbläser

60
Programmänderung vorbehalten
Geschäftsführer Carsten
Team Lukas Strieder | Künstlerisches
Julia
Ina Walch | Ticketing & Administration Anna Lili Mittermeier | Buchhaltung Tickethotline 00423 262 63 51 office@sinfonieorchester.li | www.sinfonieorchester.li Konzeption und Realisation KULMAG Kulturmanagement AG, Nendeln Lektorat Uta Pastowski | Design Two Foxes Druck Gutenberg AG | Auflage 3.000 Exemplare © 2022 Sinfonieorchester Liechtenstein Das Sinfonieorchester Liechtenstein ist auch zu finden unter: IMPRESSUM Fotonachweis Marco Borggreve (Cover, 16, 18), Julian Konrad (S. 1, 2, 31, 34, 39, 41, 60), Landtag des Fürstentums Liechtenstein (S. 4), Roland Korner (S. 6), Andreas Domjanić (S. 8, 10, 29-rechts), Carsten Huber (S. 14, 40), Andrej Grilc (S. 17), Víctor Marín Román (S. 19), Kammerfunk (S. 20), Elza Zherebchuk für VERE MUSIC FUND (S. 21), Julia Wesely (S. 22), Kevin Zimmermann (S. 23), Michal Sebena (S. 24), Vatroslav Lisinski Concert Hall (S. 26), KMM (S. 28), Max Parovsky (S. 29-links), Tim Osipov (S. 29-Mitte), Emmanuel Jacques (S. 42), Shirley Suarez (S. 43), Paul Trummer (S. 44)
Adrian Ionut Buzac | Vertreter
samt Harfe Wolfgang Bilgeri | Vertreter der
samt Schlagwerk Geschäftsstelle des Sinfonieorchesters Liechtenstein Alemannenstrasse 23, FL-9485 Nendeln Tel.: 00423 262 63 51 | Fax: 00423 262 63 54
Huber
Betriebsbüro
Entner | Künstlerisches Betriebsbüro
ANNA NETREBKOEYVAZOV YUSIF & Die schönsten Arien & Duette der Oper!
LIVE IN CONCERT –OPEN AIR MIT DEM SINFONIEORCHESTER LIECHTENSTEIN unter der Leitung von Michelangelo Mazza VADUZ –26. AUGUST –20.30 UHR vaduzclassic.li
© Tim Osipov
vaduzclassic.li ANDREA BOCELLI LIVE IN CONCERT –OPEN AIR MIT DEM SINFONIEORCHESTER LIECHTENSTEIN VADUZ – 24. AUGUST – 20.30 UHR ANDREABOCELLI.COM
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.